21.07.2019

19:58 | n-tv: Ökonomen warnen vor Krise China häuft immense Schulden an

Die chinesische Regierung ermutigt Banken, mehr Kredite zu vergeben. So will man den Folgen des Handelskrieges mit den USA entgegenwirken - eine riskante Rechnung. Denn mittlerweile wächst der Schuldenberg auf über 300 Prozent der Wirtschaftsleistung an.

17.07.2019

17:50 | jouwatch: Immer mehr junge Chinesen bleiben alleinstehend und heiraten nicht

Junge Chinesen heiraten nicht mehr (zumindest nicht in den Großstädten), und zwar in dramatischem Ausmaß! Das ist jetzt schon überraschend, zumal in China die Familie immer noch über alles geht. Auch wenn China mittlerweile einen Männerüberschuss von 36 % hat, hätten ja zumindest die jungen Frauen genügend Auswahl. Natürlich ist die Generaltion Einzelkind gandenlos verwöhnt worden und hat hohe Ansprüche. Auch Mädchen sind gut ausgebildet und können Karriere machen. Möglicherweise hängt es damit zusammen, das oft die jungen Menschen in die Städte gehen, ihre Familien auf dem Land zurückbleiben und Oma nicht vor Ort für die Erziehung der Enkelgeneration zur Verfügung steht. Möglicherweise hat es auch etwas mit der Wohnungssituation zu tun.

13.07.2019

09:32 | ET: Für Touristen gesperrt: Google-Earth-Bilder zeigen Probleme des Drei-Schluchten-Staudamms in China

Satellitenfotos bestätigen Chinas Sorge über den umstrittenen Drei-Schluchten-Staudamm sowie die Notwendigkeit, das Ökosystem des Jangtse Flusses wiederherzustellen. Seit dem 5. Juli ist der Damm für Touristen gesperrt.

Kommentar des Einsenders
Ein vor Kurzem bei mir tätiger Monteur hat dort Maschinen eingebaut und von unvorstellbaren Zuständen bei den Cinesen gesprochen.  Täglich gingen meherere Menschen über die Gleitchaltung und wurden einbetoniert. Die Staumauer hatte schon lange vor dem Vollstau riesige Löcher. Die angebliche Supermacht China ist das größte Scheißhaus der Welt, auf unvorstellbaren Schulden aufgebaut - wird komplett untergehen - so wie der Damm!

11:43 | Nukleus
Vorbetrachtung: Die gigantischen Schulden in China bestehen ohne Frage, aber wo hat man sich verschuldetet? Woher kamen die vielen Renminbi dafür? Das besondere an China ist, man ist die Weltfabrik und kaum auf das Ausland angewiesen. Immer wieder im Geiste alle Grenzen schließen und dann ein Land vollkommen auf sich selber gestellt betrachten. Was würde mit der BRD passieren und was mit China oder Russland? In den Denkfabriken werden dauernd solche fiktiven Szenarien durchdacht. In Anbetracht der sogenannten Globalisierung, welche eher eine „Outsourcifizierung“ ist und Zentralisierung der Produktion, konnte sich China als Sieger erweisen.

Über China jetzt herzuziehen, weil der Damm „etwas brüchig“ ist, ist lächerlich. In China brechen auch regelmäßig Hochhäuser in sich zusammen, weil einfach nur fix fix gepfuscht wurde. China aber jetzt nur auf ihre Pfuscherei zu reduzieren ist ein grober Fehler. China hat gelernt und hat sehr sehr schnell gelernt.

Der Staudamm war ein Prestigeobjekt und wurde unter extremen ideologischen Druck erstellt, wie so vieles in China. Chinas paradoxer Vorteil ist, es kann von keiner Substanz zehren und muss besser werden, Lösungen finden.

In der EU Welt zehren wir von einem großen Fettpolster, also von der Substanz. Man hat hier in den letzten 20 Jahren nahezu die gesamte Substanz aufgebraucht und beschleunigt nun diese Entwicklung immer weiter. Stichwort Energiewende und die in sich zusammen fallende Infrastruktur.

Nun sind wir wieder beim Kapital, welches NUR dazu dient die Arbeitskraft zu lenken. Wofür man also Geld ausgeben will durch den Umverteilungsapparat Verwaltung. Wohin wird gerade der Großteil der Arbeitskraft gelenkt, also auch der „Denkkraft“? Antirassismus, Genderismus, Klimatologie......

Was würde passieren, sollte der Damm brechen? Ein Beispiel ist das Hochwasser 2002 und die Kernwaffeneinsatze in Japan...und wieder verstehen 99% nicht, was das eine mit dem anderen zu tun hat. Es geht darum, wie es danach weiter ging: wirtschaftliche, psychologisch, politisch.

Diese unvorstellbaren Zustände in China sind genau so auch hier anzutreffen. Ein Antifaschist würde einen bösen Konservativen im Beton ersaufen lassen und die Löcher im Neubau...also dazu müssen wir uns nicht weiter äußern.

08.07.2019

15:34 | ET: Raketentests im Südchinesischen Meer unterstreichen Pekings Ziele in der Region

Am letzten Juni-Wochenende testete China im Südchinesischen Meer mehrere ballistische Schiffsabwehrraketen, wie ein US-Beamter Reuters anonym mitteilte. Pekings jüngste Raketentests verstärken die Besorgnis über militärische Aktivitäten Chinas in diesen umstrittenen Gewässern.


17:08 | Leser-Kommentar zum Maiglöckchen vom 8.7.
wobei ich feststellen muss, dass lauf offizieller Statistik der durchschnittliche Italiener wohlhabender ist als der durchschnittliche Deutsche, was in erster Linie an dem weit verbreiteten Immobilieneigentum in Italien liegt. Demnach ist in Italien mehr zu holen als in Deutschland.

02.07.2019

11:27 | bto: China stemmt sich gegen den Abschwung“

China schwächelt und die Welt gleich mit. Deutschland wird besonders getroffen und damit der vermeintliche Eckpfeiler der Eurozone, der ohnehin unter den Attacken auf die Schlüsselindustrien aus dem Aus- und Inland wankt. China versucht, die Wirtschaft am Laufen zu halten, wie die FINANZ und WIRTSCHAFT (FT) kurz berichtet. Übrigens durchaus nach westlicher Machart: noch mehr Schulden.

12:20 | Maiglöckchen
Wenn DE als Zahlmeister der EU Schwierigkeiten machen sollte, werden die Zitzen zum Melken der Abgabepflichtigen einfach halt "a weng" länger gezogen. Freude denen, die bis dahin kapiert haben, dass arbeiten und buchhalterisch erfaßtes Eigentum sich nicht lohnen und Schmerz denen, die glauben, sie zählten in dieser Oligaschie immer noch zu den minder bemittelten....nur da, wo was zu holen ist, kann die Oligarchie weiter melken.

 

30.06.2019

13:26 | sputnik: China stellt größten Flughafen der Welt fertig

Die Errichtung des größten internationalen Flughafens der Welt Beijing Daxing International Airport ist in China laut örtlichen Behörden abgeschlossen.

Währenddessen werkelt man in Berlin immer noch....
Der Spatenstich bei den Chinesen erfolgte Ende 2014. Der neue Flughafen hat eine Kapazität von mehr als 130 Millionen Passagiere pro Jahr. Beim Berliner Kollegen erfolgte der Baubeginn 2006 und er wird etwa 58 Millionen Passagiere jährlich bedienen können UND er ist immer noch nicht fertig!!
Gute Nacht Deutschland, die Welt zischt an dir vorbei! ML

26.06.2019

05:59 | et: Schockierend: Chinas Kommunistische Partei raubt über 90.000 Organe jährlich – Zeuge berichtet Schreckliches

Der Organraub durch die Kommunistische Partei Chinas macht weltweit Schlagzeilen. In einer neuen Studie eines unabhängigen Forscherteams wird von über 90.000 geraubten Organen in China pro Jahr berichtet. Unterdessen beschreibt ein Zeuge die schrecklichen Ereignisse in China.

19:46 | Leser-Kommentar
hatte den Artikel bereits gestern gelesen. Was mir immer dabei auffällt (aber wohl niemand sonst). Also
a) es ist bekannt, dass Epochtimes großer Anhänger der Falong ist. Deshalb hab ich immer etwas Argwohn bei Epochtimes Artikeln und poste die auch ungerne.
b) kann ich mir nicht vorstellen, wo angeblich Abweichler immer gleich entsorgt werden. Dieser Arztpraktikant jedoch nach Hause gehen konnte, wiederkam, mit Kollegen sprach und dann noch die Gelegenheit hatte, zu entkommen. Kling wie n billiger Krimi, den hätten Sie doch, sofern es stimmt (dort im KKH) sicher gleich weggeschnappt.

Mit ET verbindet uns eine jahrelange Freundschaft (sowohl beruflich und auch privat). Wir sind überzeugt vom Wahrheitsgehalt der Artikel dieses Magazins und im Gegensatz zu Ihnen nicht argwöhnisch gegenüber ET! Im Gegenteil, ET leistet seit Jahren eine exzellente Arbeit! TB

04.06.2019

17:54 | ET: Chinas „Neue Seidenstraße“ – ein Zeichen der Schwäche?

Nach dem Zweiten Weltkrieg haben die Vereinigten Staaten Billionen US-Dollar ausgegeben, um die Macht der Sowjetunion einzuschränken. Aber nach dem Kalten Krieg wurde klar, dass die USA die Macht ihrer Nemesis von über 40 Jahren überschätzt hatte. Es stellte sich heraus, dass die wahre Größe der Wirtschaft der UdSSR nur der Hälfte von dem entsprach, was CIA und andere Geheimdienste vermutet hatten. Könnte das auch auf China zutreffen? Die Antwort ist: absolut!

Dazu ergänzend erinnere ich an einen Artikel vom November 18 - erste: Chinas Zukunft: langfristige Wirtschaftsinitiativen und gefährliche Asymmetrien! TB


17:52
 | foxnews: China issues citizens US travel alert, warns of harassment

Die US-Korrespondentin
China hat eine Reisewarnung für die USA herausgegeben, wonach chinesische Besucher verhört, interviewt und anderen Formen von Belästigung durch US- Strafverfolgungsbehörden ausgesetzt wurden.

26.05.2019

15:43 | jenner: China – Fassade und Wirklichkeit

Der Aufstieg des fernöstlichen Lands ist nicht mehr aufzuhalten – auch wenn die Vereinigten Staaten dies derzeit mit den Mitteln des Handelskrieges versuchen. Es nützt ihnen wenig, zumal sie der Weltöffentlichkeit unter der derzeitigen Regierung als der rücksichtslos-polternde Grobian im Porzellanladen der internationalen Diplomatie erscheinen. Wie haben sich doch innerhalb eines einzigen Jahrzehnts die Fronten verschoben! Laut trompetet der amerikanische Präsident die neue Botschaft „America First“ in die Welt. Das heißt nichts anderes als: „Wir erlauben uns nationalen Egoismus im Alleingang, was immer die übrige Welt sich dabei auch denken mag.“

10:09 | arte: China gegen Falun Gong - 20 Jahre Verfolgung und Propaganda

1992 präsentierte Li Honghzi der chinesischen Öffentlichkeit eine neue spirituelle Praktik: Falung Gong. Inspiriert von den buddhistischen und taoistischen Meistern kombiniert die Disziplin Meditation, Gymnastik, und Spiritualität. In den ersten Jahren unterstützte die kommunistische Staatspartei die neue spirituelle Bewegung.

Dazu vertiefend - fdic: Eine Einführung in Falun Gong! TB

24.05.2019

19:48 | we: Die Volksrepublik China und ihre globale Bedeutung. Teil 2

2006 legte der Nationale Volkskongress den Entwurf eines neuen Arbeitsvertrags-Gesetzes vor. Er orientierte sich gemäßigt an Normen der International Labour Organisation (ILO) der UNO: Jeder Arbeiter sollte einen schriftlichen Vertrag bekommen, Leiharbeiter sollten nach einem Jahr fest übernommen werden.

23.05.2019

19:51 | ET: Investoren ziehen in hohem Tempo ihr Kapital aus dem chinesischen Aktienmarkt zurück

Der Handelsstreit zwischen den USA und China hat den größten Kapitalabfluss aus chinesischen Aktien seit fast vier Jahren ausgelöst. Mehr als 6 Milliarden Dollar Kapital sind seit dem 6. Mai aus der chinesischen Börse abgezogen worden, so die Daten des Institute of International Finance (IIF).

17.05.2019

17:37 | ET: Globale Ambitionen der KP China: „Es gibt kein Recht auf Entwicklung ohne das Recht auf Krieg“ (Teil 2)

Die Führung der KP China sagt: „Der Krieg ist nicht weit von uns entfernt, er ist der Geburtsort des chinesischen Jahrhunderts“. Diese Partei legitimiert Gewalt und Terror mit Worten wie „Die Toten sind die treibende Kraft für den Fortschritt der Geschichte“.

Die Leseratte
Guter Artikel, ellenlang und sehr detailliert. Man erkennt sehr schnell, dass China einen langfristigen Plan umsetzt. Die naiven und planlosen Europäer haben dem nichts entgegen zu setzen. Bei der EU sind derartige Erkenntnisse noch nicht mal angekommen.

16.05.2019

19:58 | jouwatch: Steve Bannon: Wir befinden uns im Krieg mit China

Steve Bannon ist diese Woche in Berlin bei der AfD zu Besuch. Der Trump-Vordenker und Chefstratege beschäftigt sich aktuell nicht nur mit Europa und den neuen Medien, sondern in erster Linie mit der größten Herausforderung des 21. Jahrhunderts: China.

05.05.2019

11:46 | Tellthetruth: Chinas Seidenstrasse Projekt | Die EU sieht alt aus

Alle Chinesische Aktivitäten sind auf ein spezifisches Ziel ausgerichtet, China als globale Supermacht auf der Weltbühne zu etablieren. Besonders bei Forschung and Entwicklung, militärischer Aufrüstung, Raumfahrt und künstlicher Intelligenz hat die chinesische Aufholjagd bereits beeindruckende Ergebnisse geliefert.

02.05.2019

19:29 | YouTube: Das lächelnde Gift: Wie China die Weltherrschaft an sich reißt.    VIDEO

Alle Welt starrt auf Russland und die U.S.A. während China schon längst dabei ist, überall dort mit sanftem Würgegriff aufzutauchen, wo keiner mit dem Riesenreich rechnet. Diese Kurz-Dokumentation zeigt den rasanten Aufstieg und die Risiken, gegen sie sich der “Westen” und Russland nur gemeinsam stark machen können. Eine der stärksten Wegbereiterinnen Chinas in der EU ist übrigens Angela Merkel,

01.05.2019

18:02 | contra-mag: China & Russland: Erneut gemeinsame Marineübung

Eine russische Flotte traf in China ein, um gemeinsam mit der Marine der Volksbefreiungsarmee eine Übung abzuhalten. Und dies direkt nach der Durchfahrt amerikanischer Schiffe in der Taiwanstraße.