24.05.2022

19:51 | TGP: Zelensky Requests $5 Billion a Month from Global Community in World Economic Forum Speech

Die Konferenz des Weltwirtschaftsforums wurde gestern in Davos, Schweiz, eröffnet. Der ukrainische Präsident Volodymyr Zelensky eröffnete die jährliche Konferenz, indem er die Weltgemeinschaft um 5 Milliarden Dollar pro Monat bat. Zelensky forderte die Finanzspritze sofort. Fortune.com berichtete:

In der Eröffnungsrede des dreitägigen Gipfels erklärte der ukrainische Präsident Wolodymyr Zelenskij in seinem olivgrünen Kriegs-T-Shirt, das auf Monitore aus Kiew projiziert wurde, vor etwa 1.000 Vorstandsvorsitzenden und Regierungsvertretern, dass die Ukraine ab sofort 5 Milliarden Dollar pro Monat benötige, um einen völligen wirtschaftlichen Zusammenbruch abzuwenden – ein Zusammenbruch, der weitreichende globale Auswirkungen hätte.

Der Umfang der Arbeit ist enorm“, sagte er. „Wir haben mehr als eine halbe Billion Dollar an Verlusten und Zehntausende von zerstörten Einrichtungen. Wir müssen ganze Städte und Industrien wiederaufbauen.
Doch anstatt die katastrophale Lage als Krise zu bezeichnen, stellte Zelensky sie als eine potenziell lukrative Chance für westliche Länder und Unternehmen dar.

Schirmherrschaft für Investoren:
Zelensky sagte, die Ukraine verfüge über ein „besonderes, historisch bedeutsames Modell des Wiederaufbaus“, bei dem Unternehmen und Länder eine bestimmte Region oder ein Bergwerk für den Wiederaufbau auswählen könnten. Dieses System, das er als „Schirmherrschaft“ bezeichnete, soll die besten Ingenieure und Architekten der Welt für den größten Wiederaufbau Europas seit den Folgen des Zweiten Weltkriegs vor fast 80 Jahren gewinnen.

Haben wir das ganze Schlamassl der letzten Jahrzehnte mitverursacht, haben wir uns am 2014-er-Putsch beteiligt oder gar wirtschaftliche Prosperität durch bi-trilaterale Projekte und Wirtschaftskooperationen sicher können...!? Wurden in den letzten Jahrzehnten Anstrengungen zum Aufstieg des Landes unternommen, damit es der breiten Gesellschaft, Wirtschaft etc. besser ging!? Nein. Das hochkorrupte Armenhaus mit dem Geld anderer zugeschissener Politverbrechen soll sein zukünftiges Schicksal endlich selbst in die Hand nehmen und aufhören, permament zu fordern! Die Kacke haben sie selbst zu verantworten. OF

22.05.2022

17:42 | WELT: Die geplante WHO-Pandemievereinbarung existiert bisher nicht einmal als Entwurf

Mittlerweile kursiert aber Desinformation über eine von der WHO geplante Pandemievereinbarung in sozialen Medien und erreicht auch massiv Bundestagsabgeordnete. Auf Twitter nannte der stellvertretende FDP-Fraktionsvorsitzende Konstantin Kuhle das jüngst eine „brutale und koordinierte Stimmungsmache“. Die Zuschriften dazu stapelten sich in den Postfächern der Abgeordneten. (...) Behauptung: Die WHO plant einen Vertrag, der die Abschaffung demokratischer Strukturen in den Nationalstaaten zur Folge hätte. Bewertung: Falsch. Fakten: Die geplante WHO-Pandemievereinbarung existiert bisher nicht einmal als Entwurf. Vielmehr hat sie noch einen sehr weiten Weg vor sich: Die 194 WHO-Mitglieder haben am 1. Dezember 2021 beschlossen, eine Übereinkunft zu treffen, um Pandemien künftig besser bewältigen zu können. Zur Debatte stehen etwa: bessere Werkzeuge, um Pandemien früh zu erkennen, neue Entscheidungsgremien und mehr Geld. Erst im Mai 2024 plant die WHO, die neue Vereinbarung oder einen Vertrag zu beschließen.

Während die WELT die Existenz einer Arbeitsgruppe, die den Entwurf eines „globalen Pandemievertrag“ vorbereitet, verschweigt, berichtete Politico, das genauso wie die WELT zum Axel Springer Konzern gehört, folgendes: „Das wesentlichere Dokument, mit dem sich die Länder befassen werden, ist ein Bericht der Arbeitsgruppe zur Stärkung der Bereitschaft und Reaktion der WHO auf gesundheitliche Notfälle. In dieser Woche diskutierte die Gruppe noch über die endgültige Fassung des Berichts und die Maßnahmen, die auf der Versammlung ergriffen werden sollen. Es ist wahrscheinlich, dass sich alle Entscheidungen in dem Bericht auf das Verfahren zur Änderung der IHR (Internationale Gesundheitsvorschriften, RI) konzentrieren werden.“ Wer die Details zum geplanten Putsch gegen die Völker aus dem Entwurf erfahren möchte, kann diese bei Foxnews erfahren (siehe auch vorgestriger Eintrag in dieser Kategorie).

Das Video von Foxnews zum globalen Pandemievertrag findet sich hier.  RI

19:40 | Der Kolumbianer
Mal angenommen, die Pandemievereinbarung käme tatsächlich und die WHO könnte eigenständig und über die Köpfe von Regierungen hinweg Massnahmen, Verbote, Lockdowns, usw. beschliessen - wer sollte diese umsetzen?
Wenn die Regierungen dieses Spiel mitspielen und sich kaufen lassen, werden sich das allerhöchstens die Deutschen gefallen lassen, aber kein einziges, anderes Volk.

Nach all dem, was in den letzten zwei Jahren in den Friend-Lands des alten Onkels und seiner korrupten Entourage gegenüber den Bürgern passiert ist, kaum mehr vorstellbar werter Kolumbianer!? Entweder noch diktatorische, perfidere Maßnahmen u.o. Bürgerkrieg...!? Wer da in unseren Breiten dabei noch gewillt ist mitzuspielen, darf schon gänzlich hinterfragt werden... OF

21.05.2022

17:41 | nzz: «Ich habe Drohschreiben erhalten, unser Haus wurde fotografiert und das Bild ins Internet gestellt»

Das World Economic Forum ist schon immer im Fokus von Globalisierungsgegnern gewesen. Aber mit der Pandemie hätten die Anfeindungen eine neue Dimension erreicht, stellt der WEF-Gründer Klaus Schwab fest. «Wem kann ich noch vertrauen?» sei mit dem Ausbruch des Krieges in der Ukraine die zentrale Frage, die Individuen, Unternehmen und Staaten in Zukunft vor allem beschäftigen werde.

Wer hätte das gedacht?
Ein Quantum Mitleid für den Gutmenschen! TB

18:18 | Leser-Kommentar
Klar, wer selber an einem „Gottes-Komplex“ leidet, der braucht keinen „Gott“, an den andere Menschen glauben. Und einer, der es gewohnt ist, so vielen Menschen deren Suppe zu versalzen, sollte sich nicht darüber aufregen, wenn man ihm auch einmal in seine Suppe spuckt.


11:57 | uncut-news: Strategische Allianz. Globalistisch politische Elite und transhumanistischen Bewegung

Strategische Allianz zwischen der globalistischen politischen Elite und der transhumanistischen Bewegung. Professor Ilie Bădescu: Der große Reset, der die Welt beherrschen will, wird niemals in der Lage sein, die Herzen und Seelen derer zu kontrollieren, die sich an Gott halten.

08:35 | Riesling
Der sehenswerte Beitrag von Tuckers Carlson zum globalen Pandemievertrag kann auch Youtube nicht mehr angeschaut werden. Hier ist er weiter verfügbar. 

14:37 | Leser-Kommentar
Strategische Allianz zwischen der globalistischen politischen Elite und der transhumanistischen Bewegung. Professor Ilie Bădescu: Der große Reset, der die Welt beherrschen will, wird niemals in der Lage sein, die Herzen und Seelen derer zu kontrollieren, die sich an Gott halten.
schonmal gar nicht, wird er denen Herzen und Seelen kontrollieren, die so weich sind und an Gott glauben😉

18:17 | Leser-Kommentar
Ich glaube lieber an einen Gott, an eine ewige Lebenskraft, die in jedem von uns ist, als an die aufgeblähten Egos einer durchgeknallten, selbsternannten „Elite“.

20.05.2022

19:53 | YT: Tucker Carlson: Joe Biden will die Souveränität der USA an die WHO übertragen

Nach diesem Vertrag müssen die Mitglieder der W.H.O. die Befehle der W.H.O. durchsetzen. Sie müssen als die Schwergewichte der W.H.O. handeln, und wenn sie das nicht tun, werden sie sanktioniert. Das Weiße Haus wird das Sprachrohr für den Direktor der Weltgesundheitsorganisation sein.

Und wer ist der Direktor der Weltgesundheitsorganisation? Nun, das wäre ein ehemaliges Mitglied der marxistisch-leninistischen Partei Äthiopiens namens Tedros Adhanom Ghebreyesus. Er war einst Leiter des Gesundheitsministeriums in Äthiopien. Er ist kein Arzt, aber als Leiter des Gesundheitsministeriums in Äthiopien hat er aus politischen Gründen drei Choleraausbrüche vertuscht, also das Gegenteil von dem, was er eigentlich tun sollte. Er hat Cholera einfach als akute wässrige Diarrhöe abgetan. Er ist kein Arzt, also wusste er es vielleicht nicht, aber er hat es gewusst. Er hat es aus politischen Gründen getan.

Diese Ausbrüche finden unter missliebigen Gruppen statt. Dann versuchte Tedros, Robert Mugabe, den rassistischen Mörder, der Simbabwe in den Ruin getrieben hat, zum internationalen Botschafter des guten Willens für die öffentliche Gesundheit zu ernennen. Zu diesem Zeitpunkt war Simbabwe das ärmste, am schlechtesten verwaltete und rassistischste Land der Welt, und dennoch war Tedros der Meinung, dass er ein Botschafter des guten Willens für die öffentliche Gesundheit sein sollte. Dies sind einige der Gründe, warum Tedros ein enger Freund von Tony Fauci ist.

Der ganze Ausschnitt zum globalen Pandemievertrag (von Beginn bis ca. 16.40min):

 

Leider nur auf Englisch verfügbar, aber eine knallharte Abrechnung mit dem Versuch der "demokratischen" Umstürzler über die WHO die westlichen Staaten zu entmachten und die Demokratien in eine kommunistische Weltdiktatur zu überführen. Ab Sonntag tagen die Umstürzler aller WHO-Investoren - auch Deutschland und Österreich - diesbezüglich am Genfer See, um das globalen Pandemieabkommen voranzutreiben. Die Politiker, die da mitmachen, beerdigen die Demokratie in ihren Ländern.  RI


17:55
 | TDS: WHO to Make Lockdowns Part of Official Pandemic Guidance

Die Weltgesundheitsorganisation will Lockdowns und andere nicht-pharmazeutische Maßnahmen zur Eindämmung der Virusausbreitung zum Bestandteil der offiziellen Pandemie-Richtlinien machen.
Dies geht aus einem Bericht hervor, der der Weltgesundheitsversammlung der WHO noch in diesem Monat vorgelegt werden soll. Dies ist nicht Teil eines neuen Pandemievertrags und bedarf nicht der Zustimmung der Mitgliedstaaten.
Dem Bericht zufolge ist die Umsetzung bereits im Gange.
Viele haben wegen eines neuen Pandemievertrags der WHO Alarm geschlagen. Wie ich jedoch schon früher festgestellt habe (und wie Michael Senger hier anmerkt), liegt kein neuer Pandemievertrag auf dem Tisch. Vielmehr handelt es sich um Änderungen des bestehenden Vertrags, der Internationalen Gesundheitsvorschriften von 2005, sowie um weitere Empfehlungen (insgesamt 131), die in einem Bericht der Arbeitsgruppe zur Stärkung der Bereitschaft und Reaktion der WHO auf Gesundheitsnotfälle vorgelegt wurden.

Die meisten dieser Änderungen und Empfehlungen beziehen sich auf die gemeinsame Nutzung von Informationen und Ressourcen und die Vorbereitung auf künftige Pandemien; keine von ihnen greift direkt in die Souveränität der Staaten ein, indem sie es der WHO ermöglicht, Maßnahmen zu verhängen oder aufzuheben. Das heißt jedoch nicht, dass sie nicht gefährlich sind, denn sie bestätigen und kodifizieren die schrecklichen Fehler der letzten zwei Jahre, die mit der Abriegelung von Hubei in China am 23. Januar 2020 begannen.

Das hätten sie wohl gerne, dass sich das perfide Herrschaftssystem global nach ihren gutdünken so steuern läßt, wie es ihnen gerade in den Kram passt, die Gesellschaft, die Wirtschaft, etc. so herunterzufahren, wenn die WHO, Gates, Soros & Co es wollen!? Nachdem Russland gestern bereits ankündigte, aus der WHO und WTO auszutreten, könnten gut entwickelte Länder dem Beispiel Russalnds (und wohl in Bälde USA) folgen und diesem korrupten Misthaufen den Rücken kehren!? Haben in der Vergangenheit eh bloß Unheil und Zerstörung gebracht... OF
 

18.05.2022

17:24 | ucn: Ungeheuerliche und weitreichende US-Vorschläge zur Änderung des WHO-Pandemievertrages

Über die Autoren:
Dr. Silvia Behrendt ist derzeit Direktorin der Global Health Responsibility Agency (GHRA), Salzburg, Österreich; ehemalige Rechtsberaterin des IHR-Sekretariats der WHO.

Dr. Amrei Müller ist Dozentin/Assistenzprofessorin am University College Dublin, Sutherland School of Law.

Weltgesundheitsversammlung (WHA), die vom 22. bis 28. Mai 2022 in Genf stattfindet[1], werden die 194 Mitgliedstaaten der Weltgesundheitsorganisation (WHO) über den weitreichenden Vorschlag der Vereinigten Staaten (USA) zur Änderung der Internationalen Gesundheitsvorschriften (IGV) von 2005[2] entscheiden, der als Tagesordnungspunkt WHA75/18[3] aufgeführt ist. Die Änderungen werden bereits von 19 Staaten und der Europäischen Union (EU) als Mitunterzeichner unterstützt[4]. Die IHR sind derzeit der wichtigste multilaterale Vertrag zur Regelung der globalen Architektur für gesundheitliche Notfälle, Bereitschaft, Reaktion und Widerstandsfähigkeit (HEPR-Architektur)[5].

Diese einseitige US-Initiative, die außerhalb der Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit erstmals Anfang Januar 2022 vom WHO-Sekretariat offiziell eingereicht wurde. Dies widerspricht dem Konsens innerhalb der „Arbeitsgruppe zur Stärkung der Vorsorgebereitschaft und Reaktion der WHO auf Gesundheitsnotfälle“ (WGPR) vom November 2022, die vom US-Co-Vorsitzenden der WGPR unterstützt wurde[6], dass „es notwendig ist, sich auf einen Prozess zu einigen, wie diese [gezielten Änderungen der IGV] identifiziert und was angegangen werden würde.“[7]. Die Aufmerksamkeit für die US-Änderungen wurde durch den Beginn der Verhandlungen zur Ausarbeitung eines neuen Vertrags über die Vorbereitung und Reaktion auf Pandemien bis 2024[8] mit bisher ungewissem Umfang, Inhalt und Ergebnis sowie einer unklaren Beziehung zu den IGV weiter verringert. Der Umfang der vorgeschlagenen US-Änderungen könnte daher für eine Reihe von Delegationen bei der 75. WHA überraschend sein. ...

Dazu passend: lifesitenews: ‘An impeachable offense’: Dr. Robert Malone slams Biden admin-proposed WHO amendments

Der renommierte mRNA-Pionier bezeichnete die von den USA vorgeschlagene Abgabe von Befugnissen an die Weltgesundheitsorganisation als „vorsätzliche“ Untergrabung der US-Verfassung.

Dr. Robert Malone, der Erfinder der mRNA-Technologie, bezeichnete am Freitag die kürzlich von der Regierung Biden vorgeschlagenen Änderungen der Internationalen Gesundheitsvorschriften (IGV) der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als „ein anklagbares Vergehen“.
Malone argumentierte in Steve Bannons War Room Show, dass die vorgeschlagenen Änderungen, die laut Dr. Peter Breggin und Ginger Breggin im Wesentlichen die Souveränität der USA und anderer Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen an die WHO abtreten würden, eine vorsätzliche Untergrabung der US-Verfassung darstellen.

Jetzt mußten wir bereits über die letzten zwei Jahre sehen, wie weit diese kriminellen Organisationen samt  ihrer Finanzierer, Sponsoren  und Einflüsterer bereit sind zu gehen, um mit drakonischer Härte eine globale Plandemie samt Spritzprogramm durchzusetzen und nun will man den nächsten großen Generalangriff... Die Vertreter jedes Landes müssen sich im Vorfeld öffentlich dazu äußern, ob sie diesem Vorhaben zustimmen möchten oder nicht!? Es wäre auch mit unseren Verfassungen nicht in Einklang zu bringen und muss daher striktest abgeleht werden. OF

17.05.2022

20:43 | Merkur: Hans Werner Sinn: "Sorgt selber für euch. Glaubt nicht daran, dass der Staat das schafft."

Sinn: Ich halte ein Gas-Embargo nicht für sinnvoll. Die Bundesregierung hat hier die richtige Position. 48 Prozent der deutschen Haushalte heizen mit Gas – und die Hälfte des Gases kommt aus Russland. Ohne das russische Gas kommt Deutschland zumindest kurzfristig in massive Schwierigkeiten. Die Rechnungen, die da gemacht werden bezüglich eines nur geringen Einbruchs des Bruttoinlandsprodukts, sind nicht zielführend, weil das Bruttoinlandsprodukt gar keine Importe erfasst, also auch nicht den unmittelbaren Schaden durch fehlende Gasimporte. Wenn wir frieren, weil das Gas fehlt, taucht das in diesen Rechnungen nicht auf. Wäre der Staat in der Lage, durch Finanzhilfen Zusammenbrüche zu verhindern – so wie bei Corona? 
Sinn: Nein. Durch Finanzhilfen kann er das Gas nicht herbeischaffen. Es fehlen Terminals für LNG, also Flüssiggas. Die ersten werden 2026 betriebsbereit sein. Und das schwimmende Terminal, das eventuell Ende des Jahres verfügbar sein wird, hat eine viel zu kleine Kapazität.(...) 
Sorgt selber für euch. Glaubt nicht daran, dass der Staat das schafft. Der Staat wird heillos überfordert sein mit den sozialpolitischen Aufgaben. Die sozialen Sicherungssysteme sind nicht in der Lage, die Entwicklung des Lebensstandards so fortzuführen, wie wir es gewohnt sind. Je früher das jeder erkennt, desto mehr wird er Vorsorge betreiben für die späteren Lebensjahre. Jungen Menschen kann man nur raten: Besinnt euch auf traditionelle Familienbilder, seht zu, dass ihr Kinder habt, damit ihr mit diesen Kindern alt werden könnt. Der Zusammenhalt in der Familie wird angesichts der Schwierigkeiten des Staates immer wichtiger werden.

Herr Sinn belegt im Interview eindrücklich, dass Habeck & Co. Deutschland mit voller Absicht in den Abgrund steuern wollen. Die Rückbesinnung auf die Familie wäre das Gegenteil dessen, was die Grünen herbeiführen wollen und wohl auch das Ende der Staatstyrannei, wenn die Menschen letztlich begreifen, dass sie keine Politchaoten für ein eigenständiges, zufriedenes Leben benötigen. RI


16:58
 | spectator: Australia set to sign Geneva’s Global Pandemic Treaty

Nachdem die Weltgesundheitsorganisation während der Covid-Pandemie auf den Geschmack der globalisierten Kontrolle gekommen ist, hat sie sich mit Impfstoffherstellern, philanthropischen Milliardären und machtbesessenen Staatsoberhäuptern zusammengetan, um in Genf einen „Globalen Pandemievertrag“ auszuarbeiten.
Er soll Teil des von der WHO vorgeschlagenen „One Health“-Konzepts sein und wurde von seinen Schöpfern als Mittel zur Überwindung des unbequemen Kampfes zwischen – wie sie es ausdrücken – Globalismus und Statismus angepriesen.

Laut International Affairs, die den Vertrag überprüften, teilt der globalistische Ansatz „viele sich überschneidende Werte mit einer transnationalen kosmopolitischen, medizinisch-humanitären oder moralisch egalitären Weltsicht, die in der kantischen Logik der universellen Gemeinschaft verwurzelt ist“, während der etatistische Ansatz ein nationalistischer ist, der die globalen Bemühungen „untergraben“ könnte.
Im Juni 2021 kommentierte Scott Morrison den vorgeschlagenen Vertrag mit den Worten: "Es ist wichtig, dass wir die globale (Krankheits-)Überwachung verstärken und die Weltgesundheitsorganisation mit der Autorität und den Kapazitäten ausstatten, um diese wichtige Aufgabe für alle Völker der Welt zu erfüllen. Wenn wir diese ehrgeizige Reformagenda umsetzen wollen, müssen wir zusammenarbeiten und andere Themen beiseite schieben."

Die Knallköpfe in Aussi-Land wollen die Nummer wohl voll auf Linien durchziehen wie's aussieht!? Dass diese Herrschaften - nachdem was in Australien über die letzten 24 Monate an den Bürgern verbrochen wurde - noch immer frei herumlaufen und nicht schon längst irgendwo im Outback verscharrt worden sind, ist wirklich ein Rätsel... Die letzten Jünger des Onkel Klausi mit voller Passion in ihrer Bastion. Morris & Friends sei "beds are burnig" von Midnigt Oil ins Stammbuch geschrieben, diesmal mit etwas anderem Bezug... OF

19:09 | Leser-Kommentar
Das sind Schwerverbrecher in der Regierung die aus Angst dass man sie eines Tages wegen Massenmordes vor das Gericht stellen könnte, koste es was es wolle, in die Offensive gehen - selbst wenn sie ihr Volk mit Waffengewalt dazu bewegen müssten. Schwerverbrecher ohne Gewissen.

16.05.2022

19:18 | JF: FDP-Buschmann: „Verantwortungsgemeinschaft“ soll neues Rechtsinstitut werden 

Justizminister Marco Buschmann (FDP) hat weitreichende Reformen im Familienrecht angekündigt. Geplant ist unter anderem, das Modell der sogenannten Verantwortungsgemeinschaft als neue Rechtsinstitution neben der grundgesetzlich geschützten Ehe einzuführen, wie der FDP-Politiker den Zeitungen der Funke-Mediengruppe sagte. Die neuen Regelungen sollen sich vor allem an „Trennungs-, Patchwork- und Regenbogenfamilien“ richten. Die Verantwortungsgemeinschaft stehe aber auch Zusammenschlüssen aus Freunden oder Mitbewohnern offen. Nach dem Willen des Justizministers sollen sie die Möglichkeit haben, „selbstbestimmt ihre Vorstellung vom gemeinsamen guten Leben zu verwirklichen“. „Die Vielfalt des familiären Zusammenlebens ist größer geworden“, begründete Buschmann den Vorstoß. „Wir brauchen deshalb eine Zeitenwende auch im Familienrecht.“

"Zusammenschlüssen aus Freunden oder Mitbewohnern". 
Zeit sich von der FDP zu verabschieden. Wer seinem FDP-Abgeordneten eine gute Reise ins politische Aus wünschen möchte, sollte sich schnell zu dessen Sprechstunde beeilen. So kann man der Zeitenwende des Buschmann doch sehr viel Positives abgewinnen.  RI


11:24
 | exxpress: Vor den Augen seiner Familie: Boxer stirbt nach Zusammenbruch im Ring

Großer Schock für den Boxsport. Der Münchner Profiboxer Musa Askan Yamak (38) ist vor den Augen seiner Familie bei einem Boxkampf zusammengebrochen und verstorben.
(...) Laut Augenzeugen wollte Yamak zur dritten Runde antreten. Doch dazu kam es nicht, denn er brach zusammen. Dabei kassierte der Profiboxer keine harten Treffer. Umgehend wurden von seinem Betreuerteam, dem Ringarzt sowie den Sanitätern Notfallmaßnahmen eingeleitet. Es wurden Reanimationsversuche durchgeführt. Im Krankenhaus ist er schließlich an den Folgen eines Herzinfarktes verstorben.

Stellvertretend die wöchentlich tragische Nachricht zu #plötzlich&unterwartet, ohne genauere Umstände zu kennen. Dennoch auffällig ist das Alter des Profisportlers, sowie ohne harten Treffer!? Wohl super trainiert, medizinisch überwacht, ohne erkennbare Auffälligkeiten, sonst geht's ned in den Ring!? Und wohl gespritzt... Leider. OF

15.05.2022

10:24 | Daily Mail: Johns Hopkins Zentrum für sexuellen Kindesmissbrauch stellt einen 34-jährigen Trans-Professor ein, der gezwungen war, von der Schule in Virginia zurückzutreten, weil er Pädophile als von "Minderjährigen angezogene Personen" verteidigt hatte

In dem Buch versucht Walker, Pädophilie zu entstigmatisieren, und ermutigt die Menschen, sie als "Minor Attracted People" zu bezeichnen und zu behaupten, dass sie für ihre Triebe nicht geächtet werden sollten - die laut Walker nicht zu ändern sind. Andere umstrittene Behauptungen des Professors - der einen Doktortitel in Strafjustiz besitzt - in dem Buch beinhalten Vorschläge, dass Pädophile auch mit kinderähnlichen Sexpuppen versorgt werden sollten, um ihre Triebe zu befriedigen, und dass das Sexualverbrechen nicht "unmoralisch" sei. Während er für die Veröffentlichung warb, sagte Walker: "Viele Menschen, die das Wort Pädophil hören, nehmen automatisch an, dass es sich um einen Sexualstraftäter handelt. Das ist aber nicht wahr. Und das führt zu einer Menge Missverständnissen.

Die Johns Hopkins Universität gilt seit Corona1984 als eine bevorzugte Universität der westlichen Regierungen.  RI

11:10 | Leser-Kommentar zu grün
Ich frage mich eher werter RI. Wo die "Lust" her kommt, sich an Kindern zu vergehen. Und dann noch die Aussage macht, das wäre sexuell ? Was für Abgrund tut sich hier auf. Die sogenannten Erwachsenen sind also schon so tief gefallen - dass sie ihre Macht über wehrlose Kinder bestätigen müssen ? Was ist das für geistiger Schattenvirus, welcher die Menschheit befallen hat ?! Und überall fallen die roten Linien ? Und dann wird gesagt die Mensch würde sich in einer Bewusstseinserhöhung befinden. Wie krank ist denn sowas ???

Das Thema werter Leser, ist ururaltes, wenn sie mal über die unterschiedlichen Kulturen der letzen paar Tausend Jahre drüberfliegen... Leider! Die niedrigsten Triebe, ein wenig kultisches dazu ... Völlig unverständlich, dass diesbezüglich "die Gesellschaft" so schwer drüber hinwegkommen kann!? OF
 

09:44 | Leser-Kommentar zu den Immundefiziten von gestern

Man kann für die Ungeimpften, welche bisher anscheinend richtig lagen, nur hoffen dass bei den Geimpften die Gesunfheitsschäden bzw "ploetzlich und unerwartet"-Fälle bald explodieren und die Wahrheit ans Licht kommt, so schlimm es auch ist. Ich bin mal gespannt ob dann nicht der Tag kommt an welchem sich KV's nicht heraus zu reden versuchen, da vom Patienten selbst unterschrieben, die Behandlung zu verweigern das sonst die Kosten das Gesundheitssystem in die Knie zwingen würden?

14.05.2022

15:53 | TheExpose: Official U.S. Government data suggests Fully Vaccinated Americans are developing Acquired Immunodeficiency Syndrome

(...) Es ist also durchaus möglich, dass ein Medikament oder eine Droge das erworbene Immunschwächesyndrom verursacht, und die von der US-Regierung und den Centers for Disease Control (CDC) veröffentlichten Daten deuten stark darauf hin, dass die Covid-19-Injektionen zu dieser Liste hinzugefügt werden sollten. Monatelang haben offizielle Daten aus dem Vereinigten Königreich und Kanada darauf hingedeutet, dass die geimpfte Bevölkerung eine neue Form von AIDS entwickelt. Der Grund dafür ist, dass die Covid-19-Injektionen sich in der Praxis als negativ erweisen, was bedeutet, dass sie das natürliche Immunsystem schädigen.
(...)Natürlich deuten die Daten aus dem Vereinigten Königreich und Kanada nur an, dass es hier ein ernsthaftes Problem gibt, sie bedeuten nicht unbedingt, dass es sich in Form von Krankheiten und Leiden im Zusammenhang mit dem erworbenen Immundefektsyndrom niederschlägt. Die offiziellen Daten der US-Regierung und der CDC tun dies jedoch leider.

(...) Liste von Krankheiten, die mit AIDS in Verbindung gebracht werden, daher haben wir die folgenden herausgegriffen –

AIDS-definierende Krebsarten
Herpes-Infektion
Erworbene Immunstörungen einschließlich des erworbenen Immunschwächesyndroms (Acquired Immunodeficiency Syndrome)
Enzephalopathie (mit AIDS assoziierte Hirnerkrankung)
Bakterielle/Pilzinfektionen im Zusammenhang mit AIDS (Candidiasis, Kokzidioidomykose, Kryptokokkose)
Sepsis
Myokarditis und Perikarditis

Myokarditis und Perikarditis werden offiziell nicht mit AIDS in Verbindung gebracht, sind jedoch Autoimmunerkrankungen, die durch einen Angriff des Immunsystems auf das Herz entstehen.

In GB und Canada wurde in den letzten Woche zum Thema Impf-AIDS bereits einiges an erschreckendem Material veröffenticht, nun auch CDC-Daten aus US. Und die Anstiege von Aids(-ähnlichen) Symptomen bei bespritzten Menschen hat dramatisch zugenommen! Was sagt die EMA - auch die europäischen Länder werden diese Entwicklung wohl hoffentlich genauer unter die Lupe nehmen...!? OF

13.05.2022

19:36 | foxnews: US-Abgeordnete Katie Porter behauptet auf MSNBC, dass die Inflation die Notwendigkeit der Abtreibung "verstärkt"

Obwohl die Abtreibung das Hauptthema war, stellte O'Donnell die Frage, wie sie im Vergleich zu einem Thema wie der Inflation zu bewerten sei, zumal Präsident Biden sie als oberste Priorität der Regierung bezeichnete. "Ich glaube nicht, dass sie sich vergleichen, sondern dass sie sich sogar gegenseitig verstärken", sagte Porter. "Die Tatsache, dass Dinge wie die Inflation passieren können und es teurer werden kann, seine Kinder zu ernähren und sein Auto zu betanken, ist genau der Grund, warum die Menschen in der Lage sein müssen, selbst zu bestimmen, wie viele Münder sie zu füttern haben werden. Ich denke also, dass die Tatsache, dass die Ausgaben sprunghaft ansteigen, dass die Menschen mehr im Supermarkt, an der Tankstelle und für die Wohnung bezahlen müssen, ein Grund dafür ist, dass die Menschen sagen: "Ich muss selbst entscheiden können, wann und ob ich eine Familie gründen will.

Aber Milliarden für Bomben spendieren.  RI

 

09:41 | auf1tv: Stefan Magnet: Trügerische Ruhe vor dem Sturm! Neue Weltordnung nimmt Formen an

Der nächste Akt im globalen Planspiel wird dieser Tage vorbereitet. Die „Neue Weltordnung“ der globalen „Welt-Regierung“ formiert sich und bereitet sich auf einen heißen Herbst vor. Stefan Magnet zeichnet in der „Corona Lage AUF1“ vom 12. Mai 2022 ein aktuelles Gesamtbild. Magnet verweist auf zahlreiche Medienberichte, die seine These stützen: Die Vorbereitungen für einen neuerlichen Ausnahmezustand im Herbst laufen mit Hochdruck. Und das spüren die Menschen förmlich: die vermeintlichen Lockerungen, die uns zugestanden werden, sind nichts anderes, wie die Ruhe vor dem Sturm. Es braut sich etwas zusammen.

09:08 | Willkommen Digital: Ist die Great Reset Theorie noch haltbar? Interview mit Roman Plaichner

Wenn man über die Theorie des Great Reset von Charles Schwab spricht und sie kritisiert, wird man zumeist schnell in das Eck des Verschwörungsthoretikers verfrachtet. Deshalb versucht Jesionek gemeinsam mit seinem Gast, der sich in seiner Doktorarbeit wissenschaftlich mit diesem Thema auseinandergesetzt hat, etwas Licht auf die postulierten, sehr weitreichenden Veränderungswünsche und deren Auswirkungen für unsere gesamte Gesellschaft zu werfen.

Liebe Willkommen Digital-Redaktion! Der personifizierte Teufel heisst nicht Charles sondern Klaus Schwab. Charles Schwab ist ein Finanzdienstleister aus Texas, dessen gelichnamiger Konzern es zu stattlicher Größe gebracht hat und sogar im S&P500 gelistet ist! TB

12.05.2022

17:11 | report24: Alternativlos in die NWO: Der grüne Gesundheitsminister Rauch enthüllt den Plan!

Man muss fast dankbar dafür sein, wenn Politiker ihre Agenda so klar auf den Tisch legen. Andererseits taten dies in den letzten Jahren so viele bei Krisen wie der angeblichen Corona-Pandemie, der Wirtschaftskrise und nun dem Ukraine-Krieg. Dennoch wollen viele es nicht glauben, wohin unsere Eliten uns sehenden Auges, absichtlich und unter Missachtung von Verfassung und Demokratie steuern. Auf seiner Homepage erklärt Rauch genau, weshalb „wir“ vor einer Transformation stehen …
"Zunächst, davon müssen wir ausgehen, wird es eine Zeit lang gar nicht lustig, vor allem für jene Menschen, die schon jetzt den größten Teil ihres Einkommens für Wohnen, Heizen, Essen und Kleidung ausgeben mussten. Diese Prognose lässt sich nicht weichspülen, jede Abschwächung wäre gelogen. Die Transformation, die vor uns liegt, wird heftig, anstrengend und stellt alles in Frage, was wir als liebgewonnene Selbstverständlichkeiten betrachtet haben, bis hin zum gesellschaftlichen Zusammenhalt, bis hin zur Demokratiefähigkeit und zur Demokratiewilligkeit (sic!)." (Johannes Rauch auf johannes-rauch.at)

Die Ökomarxisten und -faschisten an fordersten Front, wenn es um die Umstetzung der Agenda geht!? Brav im Schulterschluss zwischen Ösiland und Tschörmony wird ein Steinchen des Wohlstandes nach dem anderen abgetragen, verscherbelt, verraten, verkauft... Diese Sippschaft der Zerstörung hat mit dem Demokratiebegriff so viel am Hut wie Elefanten mit Eislaufen! Gründet euer eigenes Phantasialand irgendwo aber laßt den Rest mit diesem geistigen Dünnpfiff endlich in Ruhe. Politik für's Land und die Leut, dafür werdet ihr vom Pöbel bezahlt, nicht für WEF-Spinnereien! Es reicht. OF

18:36 | Leser-Kommentar
Der Gesundheitsminister Rauch, diplomierter Sozialarbeiter und hochgebückte grüne "Politschlampe", erklärt uns die Welt von morgen. Blöd nur für Schwabs Knecht, dass es soviel Widerstand gibt. Transformation? Ja, kannste haben Johannes, Didi Hallervorden für Arme. Ihr dreht das Gas aus Russland ab? Wir suchen nach Alternativen. Während die Neocons ausser Gender, Multikulti und TanzDeinenNamen nix im Schädel haben, beschäftigen sich die Fähigen mit den Schriften von Nikola Tesla, Michael Faraday, James Maxwell, Vladimir Vernadsky und Wilhelm Reich. Es gibt einen Grund warum die Genannten in der Geschichte "gedisst" wurden. Ihre Ideen und Erfindungen sind zum Wohle der Menschheit und nicht zum Wohle des Kapitals zu gebrauchen. Sie mussten zu ihrer Zeit mit allen möglichen Mitteln verhindert werden.
Danke für den Verweis auf des Herrn Sozialministers Homepage. Das gibt ja mal richtig Motivation die DryCell (https://www.youtube.com/watch?v=-AB_ob98Z5I) anzuschmeissen und ein bissi zu experimentieren. Da geht einiges, wenn man die ausgetretenen Pfade der Wissenschaft aus FIATs Gnaden verlässt.
The game is on. Und wir haben nicht vor, es zu verlieren.

Dann haben wir mit den Genannten auch wohl so einiges gemein...!? Man mag uns nicht. OF

13:46 | Wiwo: Habeck: Russland um Jahrzehnte zurückwerfen - Deutschland könnte schon in diesem Winter einen russischen Gasboykott überstehen

Bundeswirtschaftsminister und Vizekanzler Robert Habeck (Grüne) hält es für möglich, dass Deutschland schon im kommenden Winter einen russischen Gasboykott verkraften könnte. „Wenn wir zum Jahreswechsel volle Speicher haben, wenn zwei der vier von uns angemieteten schwimmenden LNG-Tanker schon am Netz angeschlossen sind und wenn wir deutlich an Energie sparen, können wir im Fall eines Abrisses der russischen Gaslieferungen einigermaßen über den Winter kommen“, sagte Habeck im Interview mit der WirtschaftsWoche. (...) „Auch unter den genannten Voraussetzungen wären die Gaspreise dann sicherlich sehr hoch und die Speicher am Ende des Winters leer.“

Deutschlands wirtschaftliches und gesellschaftliches Fundament soll laut Robert Habeck auf allerhand Konjunktive gebaut werden. Im besten Fall wird laut Habeck das Leben für Millionen Deutsche unbezahlbar, im schlimmsten Fall droht die wirtschaftliche und finanzielle Katastrophe, die eine Massenverarmung zur Folge hat.
Wofür das alles? Habecks Beweggründe nehmen keine Rücksicht auf Deutschland und die Deutschen, sondern sein Ziel Russland zu schaden, steht im Fokus seines Handelns: „Russland wird um Jahrzehnte zurückgeworfen werden“, meint Habeck. Für dieses grüne Ziel sollen die Deutschen bluten, wenn auch (vorerst) „nur“ finanziell. Vielleicht sollte man in Deutschland schnell lernen, dass es Deutsche gibt, die es ernst meinen, wenn sie Drohungen gegen das eigene Volk aussprechen, wie etwa Habeck:
„Patriotismus, Vaterlandsliebe also, fand ich stets zum Kotzen. Ich wusste mit Deutschland nichts anzufangen und weiß es bis heute nicht.“ Wieso folgt man einem solchen Deutschlandhasser? 
Nur Geschichtsvergessene  und hochmütige Schmocks können glauben, dass ein Russland, das Habeck um „Jahrzehnte zurückwerfen“ will, das Baerbock „ruinieren“ will, und mit dem die wirtschaftliche Zusammenarbeit nahezu vollständig beendet werden soll, der bessere Nachbar für die Anrainerstaaten und Deutschland sei. Falls Deutschland nicht schnell den hochmütigen grünen Schmocks in die Speichen greift, wird diese grüne Hybris schon bald ihre vergifteten Früchte tragen.  RI

16:11 | Leser-Kommentar zu grün
Es wird Deutschland zerstören. Ihre Hoffnung dass der Bürger aufwachen wird ist meiner Meinung nach vergebens. Die Deutschen werden bald in einer anderen Welt aufwachen. Vom alten Wohlstand und Überfluss wird nichts mehr bleiben. Gerade die im Wohlstand aufgewachsene Jugend wird es hart treffen.
Das alles, weil sich niemand wirklich für das interessierte was seine Zukunft betrifft. Alle haben sie verträumt jene gewählt die Deutschland hassen oder ideologische Agendas über die Köpfe hinweg, auf Biegen und Brechen durchsetzen wollen.
Ich denke dass niemand auf der Welt den Leichtsinn der deutschen Wähler und die selbstzerstoerende deutsche Politik versteht. Das ist eine faschistische Ideologie wie zu Hitlers Zeiten. Sieg der Ideologie der Regierung oder Untergang des deutschen Volkes.

16:35 | Leser-Kommentar zu grün
"Falls Deutschland nicht schnell den hochmütigen grünen Schmocks in die Speichen greift..." Nun, werter RI. Wer ist mit Deutschland gemeint?
Nach pyramidalem Schichtmodel sickert das Ungemach aus der Politschicht hinunter auf die Bevölckerungsebene. Ich vermute eine semipermeable Zwischenschicht aus Spitzenwirtschaft und Funktionären, die auch die Folgen gelenkter Illusionspolitik tragen. Dort agieren sowohl ökönomische Vernunft als auch Verblendung.
Dort sorgt sich ein potentieller Teil um das eigene Wohl und das der Familie. Clangesellschaft im positiven Sinn. Näher an der Wirklichkeit.
Diese Durchgangsschichtler wären Impulsgeber an die Schraubensteller, denen die bekannten Politsprachrohre die Verlautbarungen verbreiten.
Soweit mein Bild zur Einflussmöglichkeit. Presse unberücksichtigt. Es bezieht sich auf kürzere Zeitspannen, erklärt mir das Ausbleiben offen ausgerufener Diktatur und stört keine Langzeitplanung.

19:04 | Die Leseratte
Ich hoffe wirklich inständig, dass Putin endlich auf den guten Ruf Russlands als zuverlässiger Lieferant scheißt und die Öl- UND Gashähne als Gegensanktionen zudreht, und zwar sofort, "unverzüglich". Keine Übergangsfristen für irgendwen, keine Möglichkeit, über den nächsten Winter zu kommen oder überhaupt nur bis dahin das Land am Laufen zu halten. Und ein paar freundliche Worte - vielleicht von Lawrow mit seinem hintergründigen Humor - dazu, dass man ab jetzt im Wettbewerb ist, wer wohl zuerst "ruiniert" ist, wessen Wirtschaft, Währung und Finanzen wohl zuerst "zerstört" sein werden, welcher Regierungschef wohl als erster seinen Hut nehmen muss ...

Es wäre absolut kontraproduktiv, wenn Putin uns erst noch die Speicher füllen würde, JETZT kann er den größten Druck ausüben. Scholz, Habeck und Baerbock müssten eingestehen, dass sie die Bevölkerung die ganze Zeit belogen haben, dass es auf der ganzen Welt nicht genügend Öl- und Gas zu kaufen gibt, um das zu kompensieren. Wenn wir eine Industrienation bleiben wollen, können wir auf das russische Gas nciht verzichten, auch nicht in einem oder zwei Jahren. Spätestens DANN müssen sie uns also auch sagen, dass sie in Wahrheit nicht Russland, sondern UNS um Jahrzehnte zurückwerfen wollen.

Ein solcher Schnitt seitens der Russen hätte noch einen anderen Vorteil: Es würde die EU zerreißen! Einige Länder (wie Ungarn und Bulgarien) wollen ja jetzt schon nicht mehr mitgehen bei dem selbstmörderischen Kurs der EU. DIE werden dann den Austritt beantragen, andere werden folgen. In dem Moment, wo die EU ihre Macht verliert, verlieren auch die USA ihre Macht über Europa, damit ist auch der Great Reset vom Tisch, ein weiterer Pluspunkt!

Im Gegensatz zu Annalena, die ja großspurig angekündigt hatte "für immer" muss Putin das ja nicht genauso ausdrücken. Er könnte z.B. sagen: "Wenn ihr wieder zu Verstand gekommen seid meldet euch gerne bei mir, dann reden wir weiter. Wir könnten uns da eine win-win-Situation vorstellen."

Man wird ja nochmal träumen dürfen.

19:15 | Leser-Kommentar zu 16:11
Werter Leser, nicht "Leichtsinn" sondern mit "Wahnsinn" beschreibt es besser.. Und wenn die politische Klasse mit Wahnsinn infiziert, befallen ist - wird es Übel. Das Volk bzw.das Massenbewusstsein, ist meist unbedarft, naiv - weil schicht das Wissen in einer merkbaren Menge fehlt, weil sich eben führen lassen, es erlauben. Das Wort "Wahnsinn" definiert sich so:

1. psychische Störung, die von Wahn (2) (und Halluzinationen) begleitet wird, "er verfiel dem Wahnsinn, verfiel in Wahnsinn "umgangssprachlich•meist scherzhaft - des Wahnsinns fette/kesse Beute sein; vom Wahnsinn umzingelt sein völlig verrückt sein - emotional übertreibend - bis zum Wahnsinn - übermäßig, exzessiv - es ist zwar Wahnsinn, doch es hat Methode - es ist zwar absurd [wird aber ernsthaft und einer scheinbaren Logik folgend betrieben]

2. großer Unsinn, sehr unvernünftiges, unsinniges Denken, Verhalten, Handeln; grenzenlose Unvernunft, "es ist doch heller, reiner, purer Wahnsinn, so etwas zu tun"

Daraus kann als These ableiten, da solches Verhalten auch historisch belegt ist. Das der Mensch an sich, noch nie primär ein Wesen ist, welches der Vernunft und Logik als Präsenz (Anwesenheit, [bewusst wahrgenommene] Gegenwärtigkeit) folgt und diese als Grundlage für seine Entscheidungen nimmt ?

11.05.2022

10:06 I fk: Plutokraten transformieren die Welt in einen internationalen Totalitarismus

Im Laufe der vergangenen hundert Jahre haben die Reichsten der Welt eine ungeheure wirtschaftliche und politische Macht aufgebaut. Diese machtbesessene Gruppe von Plutokraten ist auf dem besten Wege, die Welt hinter dem Vorhang von Pandemiebekämpfungen in einen internationalen Totalitarismus zu verwandeln. Die Demokratie-Versuche vieler Staaten sind in weiten Teilen jetzt schon ausgehöhlt und sollen mit dem „Great Reset“ ganz abgeschafft werden. Wolfgang Effenberger zeigt in einem Gastbeitrag diese besorgniserregende Entwicklung auf, die nur aufgehalten werden kann, wenn die medial auf das Virus gebannte Bevölkerung endlich aufwacht.

Es ist nicht (nur) der "Reset", das "Masterprogramm" dazu ist die Agenda 2030, die ihre Absichten hinter einer unglaublich hohen Wieselwortdichte verbirgt. HP

09:19 | jhwc: Globalists Want to Use Ukraine-Russia Conflict to Impose One-World Government

John-Henry zeigt, wie die Worte der Globalisten, die auf dem Weltregierungsgipfel 2022 sprechen, die klare Absicht zeigen, den Russland-Ukraine-Konflikt als Sprungbrett für die Einführung einer Weltregierung zu nutzen.

... und das obwohl das Test-Modell "One-Europe-Government" EU auf kläglichste versagt - und das täglich! TB

10.05.2022

19:32 | Leser-Beitrag: Inflations-Überraschungen mit Verspätung im Herbst

"Inflation in Deutschland steigt voraussichtlich auf 7,4 Prozent"
https://www.zeit.de/wirtschaft/2022-04/inflation-in-deutschland-steigt-voraussichtlich-auf-7-4-prozent

"Mehr als 14 Prozent Inflation in Tschechien"
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/konjunktur/inflation-europa-energiepreise-101.html

"Türkei jetzt mit 70 Prozent Inflation"
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/weltwirtschaft/inflation-in-der-tuerkei-steigt-auf-70-prozent-101.html

In den statistischen Ämtern in unseren Breiten wurden die drei Affen, die die letzten 24 Monate uns die täglichen C-Horrorzahlen gewürfelt haben, getauscht worden, um die Inflationszahlen zu würfeln!? Die Tschechen kommen hin und die Türkei scheint ein Wunderland zu sein, das trotz dauerhafter Brutaloinflation nie aus den Latschen kippt...! Vielleicht müssen wir den türkischen Weg wählen!? OF
 

16:36 | bild: „Größte Hungersnot seit dem 2. Weltkrieg“

„Die Lage ist hochdramatisch. Durch Corona, extreme Dürren und jetzt den Krieg haben sich die Lebensmittelpreise weltweit um ein Drittel erhöht und sind jetzt auf Rekordniveau. Das Welternährungsprogramm geht derzeit von weit mehr als 300 Millionen akut hungernden Menschen aus und muss seine Prognosen ständig nach oben korrigieren. Die bittere Botschaft ist: Uns droht die größte Hungersnot seit dem Zweiten Weltkrieg mit Millionen Toten.“

Der Bondaffe
Die Farbe der Kleidung (braun) scheint nur ein Zufall zu sein.
Den Adrenochromsüchtigen geht die Nahrung aus....ein bisserl abnehmen in der Not würde nicht schaden....

Bildschirmfoto 2022 05 10 um 16.38.01

09.05.2022

17:28 | TP: Strompreis explodiert: Frau steigt von Vibrator auf Ehemann um

Die Energiekosten steigen rasant an, immer mehr Familien müssen Abstriche im Haushalt machen. Auch eine steirische Ehefrau muss nun den Gürtel enger schnallen. Sie kann sich den Betrieb ihres Vibrators nicht mehr leisten und steigt nun wieder auf ihren Ehemann um. Ein Lokalaugenschein. „Das ist ein Wahnsinn!“, erklärt Sabine Gratzer und zeigt uns die Stromrechnung. „Hätt ma doch bloß statt Wasserkraft doch lieber den Tarif ‚Atomstrom Nuclear Megadeath XXL‘ genommen, dann hätten wir uns jetzt 3 Cent erspart.“ Für Frau Gratzer ist das Worst Case Scenario Millionen österreichischer Frauen bereits Realität: Der laufende Betrieb ihres Vibrators kann nicht mehr aufrecht erhalten werden. Sie müssen wieder auf den unbefriedigenden Sex mit ihrem Partner umsteigen.

Und eine zusätzliche "Katastrophe" für die obersteirischen Männer, wenn die Frauen aus der Oststeiermark mangels guter Befriedigung nun gen Norden ziehen...!? Früher war's umgekehrt, aber jetzt sieht man bereits, welche hahnebüchernen Auswüchse diese chaotische Energiepolitik in Österreich mit sich zieht ...! OF

19:09 Barbarossa zu grün
Lieber Oberförster,
ich denke mit Norden meinen Sie Deutschland. Hier gibt's genug "hungrige" Goldstücke. Ihr in der Mark müsst sicher eure Kräfte schonen ...

Nein, werter Barbarossa, gemeint war die Obersteiermark nördlich der Oststeiermark! Früherszeiten zogen wir los gen Süden, weil schon damals die Burschen nicht mächtig waren und nun wird's genau umgekehrt laufen!? Bloß, jetzt mögen wir die "Ausgehungerten" nimmer ... OF

08.05.2022

11:49 | New York Times: Tesla übernimmt die Transportkosten für Schwangerschaftsabbrüche von Mitarbeitern

Tesla übernimmt die Transportkosten für Mitarbeiter, die Abtreibungen im Ausland vornehmen lassen wollen, und schließt sich damit Citigroup und Yelp an, da verschiedene staatliche Vorschriften den Zugang zu Abtreibungen eingeschränkt haben. Das Unternehmen erklärte in seinem am Freitag veröffentlichten Bericht über die Auswirkungen des Jahres 2021, dass es im vergangenen Jahr damit begonnen habe, "Reise- und Unterbringungskosten für diejenigen zu übernehmen, die Gesundheitsdienste in Anspruch nehmen müssen, die in ihrem Heimatstaat nicht verfügbar sind". Texas, wo Tesla seinen Sitz hat, hat einige der restriktivsten Abtreibungsgesetze des Landes. Letztes Jahr verbot der Bundesstaat den Eingriff nach etwa sechs Schwangerschaftswochen. Im Kongress drohen einige Gesetzgeber bereits mit Maßnahmen gegen Unternehmen, die solche Leistungen anbieten, darunter Senator Marco Rubio, Republikaner aus Florida. Zu den anderen Fruchtbarkeitsleistungen von Tesla gehören I.V.F. und das Einfrieren von Eizellen sowie bis zu 25.000 Dollar für Adoption und Leihmutterschaft. Tesla bietet 16 Wochen bezahlten Familienurlaub an.

Abtreibungen scheinen auch Tesla sehr wichtig zu sein.  RI

15:36 | Leser-Kommentar
Musk/Tesla schwenkt nun auch auf die Linie von B. Gates ein. Komisch, dass diese Leute, welche ihr Vermögen dem demographischen Wachstum verdanken, plötzlich die Menschheit reduzieren wollen? Andere Unternehmen fordern weiterhin ein demographisches Wachstum für die
Nachfrage ihrer Produkte. Ein Widerspruch, der verlangt aufgelöst zu werden. Ach, dazu haben wir ja Kriege.

10:49 | tkp: Neue Vertragsänderungen sollen WHO zur globalistischen Weltregierung machen

Die Corona Pandemie ist und war nie eine gesundheitliche oder medizinische Krise, es war immer ein politischer Putsch um unsere Grund- und Freiheitsrechte auszuhebeln. Mit der Übertragung weitgehender Exekutivgewalten über die Nationalstaaten an die WHO durch Änderungen der Internationalen Gesundheitsvorschriften der WHO soll praktisch die nationale Souveränität der Länder an eine Organisation übertragen werden, die von Oligarchen und den multinationalen Konzernen der Finanz-, Digital und Pharmaindustrie kontrolliert wird.

Das ist leider nur die Spitze des Eisberges. Die Dystopie reicht viel weiter - deren Name: Agenda 2030. Diese besteht fast nur aus wohlklingenden Wieselwörtern (Hayek) und beschränkt sich nicht auf die Gesundheit, sondern umfasst alle Lebensbereiche. HP

07.05.2022

19:26 | wb: WEF-Deals sollen auf den Tisch: Regierung im Dienst von “Great Reset”-Architekt Schwab?

Im Laufe der letzten zwei Jahre erweckte es häufiger den Anschein, dass die schwarz-grüne Regierung ihre Entscheidungen nicht aus eigenem Antrieb trifft. Denn allzu oft deckten sich deren Erlässe mit den Bestrebungen der Globalisten-Clique des Weltwirtschaftsforum (WEF) um “Great Reset”-Architekt Klaus Schwab. Eine mutige Anfrage von Mag. Gerald Hauser (FPÖ) will nun Klarheit schaffen: Laufen die Zwangs-, Entrechtungs- und Enteignungs-Fantasien dieser Regierung nur “zufällig” in die Richtung des Umbruchsplan der Weltenlenker – oder gibt es handfeste Deals mit solch mächtigen Einflüsterern wie im Falle der niederländischen Regierung?

Gratulation an die Bild-Redaktion des Wochenblicks! TB

Die Leseratte
Unglaublich, aber offenbar haben einige Regierungen ihre Länder und ihr Volk schon längst ganz offiziell und schriftlich an den WEF "verkauft"! Heißt, dass sie die Agenda einer privaten NGO verfolgen statt Politik für ihr Land zu machen. Gibts in Österreich noch einen Paragraphen für Hochverrat?

09:14 | Leser-Kommentare zum Kommentar von gestern (19:52)

(1)  "Wer bei dieser Verbrecherorganisation immer noch bestellt ist Mittäter bei vorsätzlichem, grausamem Mord.
Er soll ja nicht glauben, daß er damit eine Chance hat, in ein neues Leben zu gelangen. Für diese Bagage ist der Untergang vorherbestimmt und unausweichbar!"

»Urteilt nicht über andere, damit Gott euch nicht verurteilt. Denn so wie ihr jetzt andere richtet, werdet auch ihr gerichtet werden. Und mit dem Maßstab, den ihr an andere anlegt, werdet ihr selbst gemessen werden. Warum siehst du jeden kleinen Splitter im Auge deines Mitmenschen, aber den Balken in deinem eigenen Auge bemerkst du nicht? Wie kannst du zu ihm sagen: ›Komm her! Ich will dir den Splitter aus dem Auge ziehen!‹, und dabei hast du selbst einen Balken im Auge! Du Heuchler! Entferne zuerst den Balken aus deinem Auge, dann kannst du klar sehen, um auch den Splitter aus dem Auge deines Mitmenschen zu ziehen."

(2) Werter OF. leider bin ich reich genug um für Kernöl, immer in die Steiermark zu fahren. Obwohl ich das gerne machen würde. Doch ich habe leider keinen angestellten Fahrer. Bester Kernöl gibts ausserdem bei bei Norma, haben auch trinkbaren Vodka, aus Polen, Russland geht ja nicht mehr. War nur ein Beispiel, ich habe noch nie Kernöl bei Amazon bestellt. Gott scheint allerdings nichts dagegen zu haben, das Medalienpräümierte Kernöl beim Discounter zu kaufen, ansonsten wäre wahrscheinlich schon in Hölle ? Naja - vielleicht bin das ja schon...???

(3) @ (1) Spartakuss: Werter Leser, Sie mögen in gewisser Hinsicht Recht haben und wer im Glashaus sitzt usw. aber wie Sie Selbst geschrieben hatten, geht es um eine Bagage, welche sehr viele Menschen schon als superlative Psychopathen erkannt/enttarnt haben.
Bei denen hilft es nicht mehr zur Gesundung, dass ihnen ein Splitter aus dem Auge gezogen wird, wenn sie Ihren Mitmenschen das Fell über die Ohren ziehen und wie Schlachtvieh behandeln.
Kein Wunder, dass immer mehr Menschen durch subliminale Botschaften zu Vegetariern werden.
Diese Psychopathen haben ihre Haut eh schon verkauft und daher stellt sich nur noch die Frage, wer sie ihnen abzieht.

(4) Die Kleine Rebellin zu 09:14 (2) Werter Leser, um gutes Kernöl zu bekommen, müssen Sie nicht in die Steiermark reisen. Im Internet finden Sie Adressen von steirischen Kernölbauern, bei denen Sie es bestellen können. Sie liefern gern mit der Post zu Ihnen nach Hause.

(5) @ (4) Genau werte Rebellin z.B. findet man solche Adressen von steierischen Kernölbauern in Amazon... falls man den Standpunkt hat, sich nicht für andere schuldig zu fühlen ?

(6) Zu: „Kürbiskernöl über amazon“ Möchte da ein wenig Werbung für die eigene Heimat machen:
https://shop.vulkanland.at/kulinarik/kuerbiskernoel?
https://www.piccantino.at/essig-oel/kuerbiskernoel
P.S.: Bei mir gibt’s Salat nur in der „Jumbo-Schüssel“ mit reichlich Schwarzem Gold.

06.05.2022

18:29 | JF: Amazon übernimmt die Abtreibungskosten 

In einer Gesellschaft, die das Tierwohl über das Leben ungeborener Kinder stellt, verwundert diese Meldung kaum noch: Amazon will seinen Mitarbeitern in den USA die Reisekosten bei Abtreibungen bezahlen. Hintergrund ist ein an die Öffentlichkeit gelangter Urteilsentwurf des Obersten Gerichtshofs in Washington. Diesem zufolge könnte das bestehende Abtreibungsrecht von einer Mehrheit der Richter gekippt werden. Damit würde die Grundsatzentscheidung von 1973 aufgehoben. Das Urteil „Roe v. Wade“ erlaubte entsprechende Eingriffe grundsätzlich bis zur Geburt. Eine weitere Entscheidung von 1992 orientierte sich schließlich an der „Lebensfähigkeit“ des ungeborenen Kindes. Eine Abtreibung bis zur 24. Schwangerschaftswoche war demnach landesweit erlaubt. Die Richter des Supreme Court wollen den Bundestaaten nun die Entscheidungsgewalt darüber geben, ob sie solche Eingriffe verbieten. 
Wenn Frauen für ein „liberales Abtreibungsrecht“ auf die Straße gehen und brüllen „My body, my choice!“ (Mein Körper, meine Entscheidung), lassen sie außer Acht, daß es nicht nur um ihren Körper geht. Sie haben kein Recht, einen Menschen zu töten und im Müll zu entsorgen, nur weil es nicht in ihren Lebensstil passt oder die „Work-Life-Balance“ stört. (...) Umso fataler ist die Ankündigung von Amazon, Mitarbeiterinnen über die betriebliche Krankenversicherung bis zu 4.000 Dollar für Reise und Unterkunft zu erstatten, wenn die Praxis, in der sie eine Abtreibung vornehmen lassen, mehr als 160 Kilometer vom eigenen Wohnort entfernt liegt.

Laut Artikel will Amazon die Abtreibungskosten in Höhe von bis zu 4.000 Dollar übernehmen. Es ist nicht bekannt, dass Amazon den werden Müttern 4.000 Dollar erstatten will, damit diese ihr Kind zur Welt bringen können. Vielleicht sollte man daher, in Anlehnung an das tierische Nutzvieh, von Nutzmenschen sprechen.  RI

18:52 | Leser-Kommentar
Wer bei dieser Verbrecherorganisation immer noch bestellt ist Mittäter bei vorsätzlichem, grausamem Mord.
Er soll ja nicht glauben, daß er damit eine Chance hat, in ein neues Leben zu gelangen. Für diese Bagage ist der Untergang vorherbestimmt und unausweichbar!

Bloß als Gedankenexperiment: Wie wichtig und "nötig" müssen es gewisse Industriezweige haben, damit diese Summen rechtfertigbar sind, um an menschliches Fötenmaterial zu kommen!? Wie groß muss diese Industrie sein, wie hoch die Gewinnspannen und wie wenig wert Leben!? Und wer war der Gründer u.a. von Planned Parendhood...? OF

19:51 | Leser-Kommentar zu 18:52
Och, man macht sich schuldig, ist Mittäter ? Genauso könnte ich sagen, weil ich lebe mache ich mich schuldig. Was Amazon als Firma macht, ist das Eine, doch jede Münze hat nun mal zwei Seiten. Erinnert mich schwer an vermeintliche Kolllektiv-Schuld. Was ist nur mit uns geschehen, um solche kruden Aussagen zu machen. Warum ?
Beispiel gefällig, nehmen wir "Steierisches Kernöl.

https://www.amazon.de/sp?marketplaceID=A1PA6795UKMFR9&seller=A31DKC6PFUNZBL&ref=dp_merchant_link

Keiner zwingt Sie bei Amazon direkt einzukaufen. Deshalb mache ich mich auch nicht schuldig. Und auch die, welche Amazon als Plattform benutzen. In dem Bezug sind Vereinfachungen, in keiner Weise hilfreich.

Werter Leser! Aus innersteirischsten Gründen dem Kernöldealer des Vertrauens gegenüber, kann diese erweiterte Werbung nicht gebracht werden und Kernölbezug per Amazon ist so oder so Blasphemie... OF

05.05.2022

11:54 | pp: Lindner (FDP) zuversichtlich: Pandemie und Krieg als Weg zur „Neuen Weltordnung“

Die Rede von der „Neuen Weltordnung“ galt einst als übler Höhepunkt der Aussagen verrückter Verschwörungstheoretiker. Doch immer mehr Politiker sprechen – auch in Deutschland – inzwischen ganz offen von diesem Ziel.

Man möchte es zunächst ja nicht glauben - aber schauen Sie sich bitte diesen 20-Sekunden-Clip an. Er hat das wirklich gesagt!
Was wurden wir nicht gexcholten dafür, dass wir bei PAndemie-Ausbruch darüber geschreiben haben, dass dieses Virus dazu benutzt wird, uns in eine neue Geselslchaftsordnung zu zwingen. Und jetzt - 2 Jahre später - spricht dies der Finanzminister einer der ehemals wichtigsten Industrienationen der Welt offen aus. Und keinen scherts! TB

13:37 | Leser-Kommentar
Genau das macht mich fertig. Diese infantile Naivität der Mehrheit gepaart mit Unkenntnis über die nahende Zukunft da ja der Glaube vorherrscht, mit Ende der Plandemie und des Ukraine-Konflikt´s ist alles wieder wie vorher. Schon allein auf die Frage, ob der WEF oder der great Reset bekannt sind, wird man nur deppert angeschaut. Hauptsache in Urlaub fahren, Essen gehen und sich den Leasing BMW noch leisten können, dann passt alles wieder. Und vo rallem das Wichtigste heuer " o´zapft is !"

15:17 | Leser-Kommentar
O`zapft is - somit besoffen zur Himmeltreppe gehen, ist doch gar nicht so übel ?! Übrigens fast mein ganzes Umfeld, ist genau so gepolt, wie Sie sagen, werter Leser. Fun, Fun, Fun, Urlaub, Urlaub, Urlaub, fressen und saufen, so geht die Welt zugrund, Hauptsache ma is dabei. Ich bin ehrlich gesagt, von meiner Generation - mit 66 Jahren fängt das Leben erst an - schwer ernüchtert, man denkt bei sich, man hätte Jungendliche in der Pubertät vor sich. Die Weisheit des Alters und die Erfahrung, ist wohl auf Langzeiturlaub gegangen ?!
Sinnbefreiende Relaitätsverweigerung - ach wie schön ist es, mit leeren Kopf und besoffen in die Zukunft zu gehen, ist sich immer im Jetzt entfaltet ? Na gut - als Reisender wird wird es halt manchmal anspruchsvoll und herausfordernd ?!

04.05.2022

17:54 | test: Abhörskandal in Spanien: Regierungstelefone von israelischer Spysoftware gehackt

Die Mobiltelefone des spanischen Ministerpräsidenten Pedro Sánchez sowie der Verteidigungsministerin Margarita Robles sind durch das sogenannte Pegasus-System gehackt worden, wie die amtliche chinesische Nachrichtenagentur Xinhua unter Berufung auf die am Montag veröffentlichten Aussagen eines Vertreters der spanischen Regierung berichtete.
Das Pegasus-System wird von einer israelischen Firma vertrieben. Ihre Telefone seien mit Pegasus "illegal und von außen abgehört" worden, wie aus zwei technischen Berichten des Nationalen Kryptologischen Zentrums Spaniens hervorgeht. Das erklärte Felix Bolaños, der für das Amt des Ministerpräsidenten zuständige spanische Minister, auf einer eilig anberaumten Pressekonferenz zusammen mit der spanischen Regierungssprecherin Isabel Rodríguez.
Bolaños sagte, dass früheren Versuche, das Telefon von Sánchez auszuspionieren, im Mai 2021 gemeldet worden waren, während die Versuche gegen Robles einen Monat später gemeldet worden waren.

Der spanische Regierungsvertreter erklärte: "Dies sind bewiesene und äußerst schwerwiegende Fakten, die bestätigen, dass es Eindringlinge in Bereiche außerhalb staatlicher Institutionen und außerhalb des Gesetzes gab."
Bolaños zufolge wurden die Informationen an die Justiz weitergegeben, damit eine umfassende Untersuchung durchgeführt werden könne, um "die ganze Wahrheit" herauszufinden.

... im Auftrag von wem? Überhaupt verwunderlich dass es noch "spyware" für Handys gibt, wo doch wohl ein jedes Telefonat mitgeschnitten werden kann!? Dennoch sehr peinlich, sollte pikantes nun aus Spanien auftauchen ...!? OF

03.05.2022

19:28 | auswärtiges-amt: „Wir nehmen die schlimmsten Szenarien ernst“

Frage: Wie hoch schätzen Sie die Gefahr eines Atomkrieges ein?
Baerbock: Eine Atommacht führt vor unserer Haustür einen Angriffskrieg, schon deshalb ist es unsere Verantwortung als Regierung, auch die schlimmsten Szenarien ernst zu nehmen. Russlands nukleares Säbelrasseln ist gerade in der jetzigen Lage unverantwortlich, auch wenn wir ähnliche Töne von Präsident Putin auch früher schon gehört haben.

Frage: Also eher Rhetorik?

Baerbock: Wie gesagt: Wir nehmen auch die schlimmsten Szenarien ernst. Aber man kann keine Atomwaffen einsetzen, ohne sich selbst zu schaden. Das weiß auch der russische Präsident.

Frage: Wir leben in einer Zeitenwende. Haben wir eine neue Weltordnung vor uns?

Baerbock: Der russische Angriffskrieg auf die Ukraine ist eine Zäsur. Der russische Präsident legt damit all das in Trümmer, was Generationen in Europa und in Russland aufgebaut haben: Meine Generation hatte das Glück, ein Leben lang in Frieden aufgewachsen zu sein. Und ja, wir müssen unsere Politik nach dem 24. Februar, dem Tag, der alles verändert hat, neu ausrichten. Deswegen formulieren wir in Deutschland unsere nationale Sicherheitsstrategie neu. Wir müssen in der Lage sein, die europäische Friedensordnung zu verteidigen ...

Heiland! Das rhetorische Stalingrad und Trampolinsprungexpertin quasi aus dem Völkerrecht kommend, offensichtlich im Fieberwahn!? Welche Friedensordnung, welche Sicherheitsstrategie ...? Welcher Frieden - seit ewig und zwei gab's auf dieser Welt noch keinen Frieden!? Mit diesen ökomarxistischen Kriegstreibern sind wir bereits den schlimmsten  Szenarien näher gekommen; die gehören längst auf in den politischen Altpapiereimer, dann käme man den Frieden wohl etwas näher. OF

Dazu passend: Score-Card westlicher Friedensmissionen
bruchUNOgewaltverbotdganser

08:27 | lsn: Klaus Schwab’s daughter encourages use of ‘Great Reset’ tactics to fight climate change

Nicole Schwab, die Tochter des Vorsitzenden des Weltwirtschaftsforums Klaus Schwab, sagt, dass die globalen Bemühungen auf den Klimawandel gerichtet sein müssen, um die Umsetzung des "Great Reset" voranzutreiben. "Diese Krise hat uns gezeigt, dass sich die Dinge sehr schnell ändern können, wenn wir uns darauf konzentrieren ... das System, das wir vorher hatten, ist eindeutig nicht nachhaltig", sagte Schwab während eines Rundtischgesprächs im Jahr 2020, das kürzlich in den sozialen Medien "viral" ging.

Nach diesem Sch.... April mit Temperaturen wie im Februar wird's die Gute aber ziemlich schwer haben! Zumindest in der Obersteiermark leiden wir an Klimaerfrierung anstatt Klimarhitzung! TB

10:46 I Leserkommentar
Kann man die Nicole telefonisch erreichen? Wollte sie mal fragen, wie sich so ein Atomkrieg auf das Klima auswirkt.

06:02 | querschuesse: Italien: Erzeugerpreise Inlandsmarkt mit +46,5%

Starke Teuerungen, Produktionsausfälle, quietschende Lieferketten zeigen sich in der gesamten Eurozone. Noch deutlich dramatischer als in Deutschland zeichnet sich das Bild in Italien, die Erzeugerpreise für den Inlandsabsatz der Industrie stiegen zuletzt im März 2022 um +46,5% zum Vorjahresmonat! (....) Und wir sehen immer noch den Anfang der dramatischen Entwicklungen, der Krieg in der Ukraine könnte lange gehen, er wird zum Stellvertreterkrieg, mit immer mehr Vehemenz und Eskalation und weiter droht ein Öl- und Gasembargo gegen Russland, nachdem man schon auf Kohle und Holz aus Russland verzichtet. Der Einsatz wird immer höher, die Preise auch und damit die angerichteten volkswirtschaftlichen Schäden!

(Bezahlschranke) Frei nach einem chinesischen Sprichwort / Fluch: Wir leben in spannenden Zeiten! HP

30.04.2022

07:37 | ag: Drosten, Lauterbach und Co: Hier die Evaluierung

Der deutsche „Staatsvirologe“ Christian Drosten und der aktuelle Ministerdarsteller Karl Lauterbach wollen eine Evaluierung der Folgen ihrer sogenannten „Corona-Maßnahmen“ verhindern. Deshalb übernehme ich diese Aufgabe an dieser Stelle und sogar, ohne diese in Rechnung zu stellen.

Was soll die Aufregung?! Cum-Ex-Kanzler Olaf hat doch erst kürzlich 100 Mrd. "Sondervermögen" gefunden. Wenn er nochmals auf die Suche geht, vielleicht hilft ihm dabei die rothe Claudia, dann werden sich noch mehr Fantastilliarden finden lassen und alles wird gut. HP

29.04.2022

17:36 | ET: GOP will nicht auf Sonderermittler warten - Republikaner haben „Hunter-Biden-Laptop“

Offenbar haben die Republikaner in den USA eine Kopie der Daten des Laptops, der mutmaßlich von Hunter Biden stammt. Seit 2018 gibt es Ermittlungen, die nur langsam vorankommen. Mittlerweile nimmt die Angelegenheit Fahrt auf.

Dazu passend: wnd: Poll: 67% want Joe Biden impeached if Hunter's corruption proved

(...) Biden-Kritiker haben behauptet, Hunter Biden habe nicht mehr und nicht weniger getan, als den Zugang zum Weißen Haus zu verkaufen, da es ihm bei einigen seiner Gehaltsschecks an Qualifikationen gefehlt habe, z. B. bei den Millionen, die das ukrainische Gasunternehmen Burisma gezahlt hat.

..und eine weitere Copy der Festplatten sollen bereits in der Schweiz in Sicherheit sein, wie man hörte!? Vielleicht gibt es am 9.Mai gleich zwei Offenbarungen: Russland läßt die Ukraine-Bombe platzen und CNN&Co werden nimmer herumkommen, die unsäglichen Zerwürfnisse und Schweinereien der Bidens zu liefern!? Dann wär die Sache gelaufen und der müde Joe müßte sich einem Impeachment stellen.. OF

28.04.2022

09:49 | pp: Grüne bereit, Europa in einen Atomkrieg zu treiben

Die Bundesregierung, darunter besonders die grünen scheinen fest entschlossen, Europa zur Not in einen Atomkrieg zu treiben. Ganz vorne mit dabei die Partei, deren Hauptanliegen einst war, die Atomkraftwerke abzuschalten. Dazu keine weiteren Worte, außer einen Satz aus meiner Jugend: Die Überlebenden werden die Toten beneiden!

Waren das nicht einmal tanzende Pazifisten? Ist so ein Kobold ansteckend? Kommt die Frau nicht angeblich - zumindest ein bißchen - vom Völkerrecht....?! HP

10:42 I Leserkommentar
Bockbaer kommt in erster Linie vom WEF (https://www.younggloballeaders.org/community?utf8=%E2%9C%93&q=baerbock&x=0&y=0&status=&class_year=§or=®ion=#results). Wie am 26.4, 12:41, in dieser Rubrik zu lesen, drehen die Lakaien jetzt völlig durch. Wenn man in diesem Wahnsinn etwas Positives sehen will, dann ist es die unendliche Nervosität dieser 'Eliten'. Deren Felle sind schon den Jordan flussabwärts entschwunden, sie selbst werden bald darüber verfrachtet werden.
Karma calling!

27.04.2022

19:03 | Das Bambusrohr: Überforderte Tafeln

Deutschlands Medien berichten, dass die Tafeln die vielen Bedürftigen nicht mehr ausreichend versorgen können. Die neuen und alten Probleme müssten eigentlich bekannt sein. Außer man ist in Bullerbü zu Hause... oder in Potsdam.

https://www.achgut.com/artikel/ueberforderte_tafeln

Im Grund unverständlich, wenn man die unfassbaren Mengen an guten Lebensmittel anschaut, die täglich weggeschmissen oder vernichtet werden!? Doch auch die Tafeln sind ordentlich zu rügen, verweigern sie doch nach wie vor Menschen den Zutritt, wenn diese nicht bespritzt oder dauergetest sind, wie hier zu erfahren ist!? Eine unglaubliche Sauerei, wo doch längst die ganzen Fakten am Tisch liegen. Resistent, verachtend oder provisionsbeteiligt am Wundersaft!? OF

26.04.2022

12:41 | Leser-Zuschrift "Interne Betrachtungen nach Cliff High" must read!!!

Interne Zusammenfassung, was mir bei meinen zwei Lieblingsschwurbler, Cliff High und Max Igan, in letzter Zeit so unter gekommen ist:

Max Igan (https://www.bitchute.com/channel/tj99AwcN3zlH/) warnt in den letzten Reports immer vehementer vor den WHO-Verträgen und der Einführung der Smart-grids sowie einer weiteren Digitalisierung ('get rid off your smartphone!'). Im Fokus steht auch immer wieder die Lage in Australien, auch hier werden die Maßnahmen aufgrund der Wahlen gelockert, andererseits werden die Quarantänecamps (manche sagen KZs dazu, Vorsicht vor dem Judenvergleich!) schon einmal mit den Flutopfern aus dem Gebieten New South Wales bzw. Queensland gefüllt. Schlimme Bilder aus Shanghai, kennen wir ja alle von letzter Woche. Und immer wieder die Warnung: 'Putin plays his role.'
Im heutigen Report (https://www.bitchute.com/video/XvWWSnQ6E1Tn/) wird auch die Rolle der Politiker besprochen (f*cking minions!) und die Tatsache, dass nicht allen klar ist was es mit der Impfung auf sich hat. So manch einer glaubt das Narrativ und handelt aus Überzeugung - das soll und wird keine Ausrede sein. Im ganzen klingt Max Igan etwas (zweck)optimistischer und fordertdazu auf den aufgewachten Geimpften ein Netz zu bieten.

Clif High geht im letzten Video (https://www.bitchute.com/video/4lFwekjF2sWE/) auf convergency ("Verdichtungen der Ereignisse") ein. Die Lakaien des WEFs scheinen immer nervöser zu werden und probieren daher immer wahnsinnigere Dinge durchzubringen. Er schliesst auch ein extra-terrestrischen Ereigniss resp. False-flag nicht mehr aus. Es sei hier auf Orson Welles' Version von 'Der Krieg der Welten' aus dem Jahr 1938 verwiesen, die Masse kauft viel ab, wenn es gut verpackt ist. Probates Mittel ist: dagegen halten und den Lakaien klar machen, dass deren Zeit aber so was von vorbei ist. Ist nur eine Frage der Zeit, immer wieder auf das Karma verweisen. Wichtig ist auch Emotionen aus dem Spiel nehmen, keine Politiker direkt angreifen - subtil und stetig bearbeiten - die kriegen wir schon klein diese Schweinchen!

Ein weiteres Interview hat er mit Greg Hunter geführt (https://usawatchdog.com/world-economic-forum-a-failing-criminal-organization-clif-high/). Greg Hunter ist ein bisschen ein Rabauke und geht schon Richtung Alex Jones - bei der Betrachtung von älteren Videos, sieht man jedoch das ein Menge davon wahr geworden ist (ebenso bei Alex Jones). Clif geht in dem Interview u.a. auf die verfälschten Impfquoten ein. Er schätzt, dass diese höchsten bei der Hälfte der offiziellen Zahlen liegen. 'Never trust an official source!. Auch ich habe mir da so Gedanken gemacht und glaube nicht mehr an die offiziellen Zahlen. Denken wir nur an den Aufschrei der Wirtschaft und dass alles den Bach runtergeht, als 2G herrschte. Seriously? Wegen 20-25% weniger Kundschaft ist alles im Eimer. Naja, just my two cents.

Auch aus dem Interview ist eine Betrachtung auf Kasachstan. Da gab es etwas unbemerkt eine Revolution im Jänner (und zwar eine richtige mit Entwaffnung der Polizei und besetzten Banken). Das Land schien wie die Ukraine unter der Fuchtel der Chasaren zu stehen, die Planhauptstadt Nur-sultan sollte deren Zentrum werden. Klingt für mich plausibel, mir war die Situation um diese Stadt schon seit längerem suspekt, jetzt ist es mir etwas klarer.

Bei den Impfschäden kommt Clif High zu einer ähnlichen Betrachtung wie ich. Wir sehen beide (ich aus Beobachung) drei Nebenwirkungsgruppen (mRNA, Spike & VAIDS, Nanopartikel). Mehr dazu vermutlich in einem separaten mail.
So, jetzt ist mir noch eine Story eingefallen: In meinen snowflake-fascho Kreisen wird offen die Beseitigung Putins gefordert. Fällt auch in den MSM auf, da hat er einmal Parkinson, ist aufgedunsen oder hat Corona. Bei https://www.youtube.com/c/AlexanderMercourisReal/videos wurde kürzlich die Situation im Kreml besprochen, insbesondere die Gasexporte gen Westen. Putin entscheidet nicht alleine und fährt definitiv nicht die härteste Linie, er nimmt viel mehr Rücksicht auf die Gasprom. Also die Annahme "Putin weg, dann alles wieder gut!", ist lächerlich. Da gibt es noch ganz andere Kaliber im Hintergrund.

 

10:16 | focus: Familie im Dauer-Preisschock: „Uns rinnt das Geld nur so durch die Finger“

".... Aber als ich vor zwei Wochen im Supermarkt war, um wie üblich ein Zehnerpack Milch zu kaufen, Mehl, Nudeln und etwas Gemüse, da hat mich der Schlag getroffen. Der Einkaufswagen war noch nicht mal halb voll und am Ende war ich 90 Euro los. Vor dem Krieg in der Ukraine bin ich für dieselbe Menge bei unter 70 Euro geblieben...."

Darben für den "Sieg", die "Rettung des Klimas", das "Friedens- / Erfolgsprojekt EUdSSR / €"..... HP

11:56 | Spartakuss
Werter HP, eine Schulbegleiterin welche auf dem Markt einkaufen geht, weil angeblich alle Welt vom Klima redet? Danke das reicht mir schon!
Wahrscheinlich auch alle, dreifach mit Spritzmitteln Systemkonform gebürstet.
Auf dem Markt gibt es ja angeblich alles in Bio und ohne Spritzmittel, ist doch gut zur Rettung des Kli-mäh, wenn das Obst und Gemüse nicht mehr gebürstet werden muss.
Gewählt wurde wahrscheinlich auch immer, nach dem Aufleuchten des medialen Ampelsystems.
Je nachdem welche Farbe medial zum Glühen getrommelt wurde, so hat man dann bestimmt gewählt.
Ist auch völlig korrekt, weil alle Farben ihre Illusionen grün schillern lassen.
Die Familie sollte sich auf einen Bauernhof als Magd und Knecht bewerben und dann ihr Obst und Gemüse selbst anbauen.
Umso mehr sie arbeiten desto billiger wird es doch im Fiat-Krebssystem.
Würde dem Klima doch zugute kommen und das leben in der Sklaverei scheint ihnen doch zu gefallen.
Wer ein Interview mit dem Lokus macht, scheint sich beschweren zu wollen aber meiner Meinung nach, merken diese Menschen einfach nichts mehr!
Die sind so böse und zocken mich ab, aber beim wählen freuen wir uns, wenn wir mit unserem Kreuz, die Stromstöße zur Betäubung noch erhöhen können.
Wir sind so intelligent, weil wir dann das ausweiden erst so richtig spüren, wenn WIR, der Wirt nicht mehr entkommen kann.

14:36 | Leser-Kommentar
Hat jemand unter den Lesern Kontakt zum Personal in Supermärkten?Es müssten ja täglich unzählige Preisschilder ausgewechselt werden.Ich kaufe z.B. immer die gleichen Artikel (Bei anderen Artikel fällts mir nicht auf)und habe alle Einkaufszettel in einer großen Box. Gestern mal tiefer gegraben und siehe da:Gegenüber Herbst 2021 30 bis 50% mehr bei bestimmten Artikel.In Italien gibts seit Jahren digitale Preisschilder.Preiserhöhung auf Mausklick nicht nur im Kassensystem sondern direkt an der Einkaufsfront.Wenn die ersten solcher Preisschilder mit 5 Stellen vor dem Komma auftauchen, geht die Post ab.

15:43 | Leser-Kommentar zum Kommentar darüber
Im Zuge der temporären USt. - Reduzierung in D neulichst ist mir auf Nachfrage erklärt worden, dass neue Preisschilder im Vorfeld hinter die noch Geltenden gesteckt werden (z.B. am Wochenende) und diese dann schnell entfernt werden können.

15:44 | Leser-Kommentar zu Spartakuss
Werter Spartakuss, ich seh das für trocken und mit schwarzen Humor. Beim sterben ist jeder Erste. Woher ich das weiss ? Ich hatte schon die Erfahrung in diesem Leben und habe es irgendwie geschafft bzw. hatte das Glück von der Schippe zu springen. Doch wie auch immer - ob nun ausgeweidet oder nicht, man bleibt trotzdem ein Reisender. Systeme kommen und gehen.
Was kann verlieren, eigentlich nichts. Ich kann jedoch mein Leben leben und gehörigen Ausdruck dazu. Man wählt halt und trifft für sich seine Entscheidungen.Oh, - man glaubt nicht an Gott oder das man im sich im Nichts auflöst. Oder man glaubt Himmelstreppe bzw. es geht irgendwo hin ? Gibts da einen Unterschied ? Oder ist es, kupft wie sprunga. Wenn ich mich Nichts auflöse, ist es sowieso egal, falls es anders kommt, werds ich irgendwie erleben. Also wo ist dann das Problem ??? Man geht seinen Pfad und macht das Beste für sich daraus. Wenn z.B. das Beste für jemanden ist, sich beklagen, zu jammern. Was kann ich dazu anderes sagen, ausser Jedem das Seine ? Denn ich kann nur mein Leben leben. Man spielt sein Kartenspiel. Macht für sich seine Erfahrungen, im Wunder das wir Dasein nennen. Es gibt kein Wunder ? Jedem das Seine, mehr kann man nicht sagen, wo es auch hinführen mag.
Da aus Nichts - Nichts kommen kann, war etwas schon immer da, das über sich sagen konnte - ich Bin, ich existiere - vor was haben wir denn als Reisende Angst ? Was zum nächsten führt - weshalb spielen wir das Spiel überhaupt mit, denn unser Körperlichkeit ist sehr sehr vergänglich ? Und das entkommen ist eigentlich realtiv einfach, wenn man will. Wobei es ja so ist, jeder hat die "Entkommen-Fahrkarte" schon in Tasche. Und diese wird ab einem gewissen Zeitpunkt auf jeden Fall schlagend. Und der ist gar nicht so weit weg. Also gehen wir unseren Pfad und treffen unsere Wahl. Alles andere ist nur nicht in Spiegel sehen wollen ?

25.04.2022

18:31 | fyc: Global Politicians Expose Klaus Schwab and Great Reset

Der Premierminister von Alberta, Jason Kenney, entlarvt Klaus Schwab, ebenso wie der niederländische Abgeordnete Gideon van Meijeren, der den stellvertretenden Ministerpräsidenten Mark Rutte über seine Schwab-Verbindungen ausfragt, während im kanadischen Parlament ein Abgeordneter als Verschwörungstheoretiker behandelt wird, weil er den Begriff der weithin veröffentlichten Agenda des Weltwirtschaftsforums "Great Reset" zur Sprache gebracht hat.

Die US-Korrespondentin
Hätte mich jemand gefragt, wer die gestrige F-Wahl gewinnt, dann wäre meine Antwort: Macron!
Warum? Weil Macron die Schule in Davos erfolgreich absolviert hat.

19:00 | Leser-Kommentar
Der Macaroni hat nicht gewonnen, sondern nur durch seine Connections die meisten Stimmen von Klausi und seiner Helfershelfer bekommen – siehe auch den Eintrag „Europa“ 13:05

19:17 | Leser-Kommentar
Wäre ja auch schade und unverdient um Marine le Pen wenn sie "gewonnen" hätte! Dann hätte sie als Präsidentin die Schuld und Verantwortung für den totalen Zusammenbruch Frankreichs, der in den nächsten Wochen und Monaten kommen wird!
Es ist genau die gleiche Situation wie 2020 mit Trump und "Biden" in den USA!!! Und genau die gleiche Farce einer vollkommenen Wahlfälschung bzw. besser Vorspiegelung einer Wahl, die in Wahrheit nicht stattgefunden hat!!!
Und bei allen Wahlen der Vergangenheit der letzten Jahre im Wertewesten stand das Ergebnis bereits Minuten nach Schließung der Verarschungslokale fest...
Ganz einfach zu verstehen, wenn man denn will... ... ...

Auf die Schließung der Lokale braucht man hierorts gar nicht erst zu warten, werter Leser, denn meist wird die Hochrechnung zu Mittag schon mit einem "Sperrvermerk" an die großen Agenturen und nach Washington geschickt und zufälligerweise passen die Ergebnisse dann ziemlich genau am Abend!? Seltsam... OF

19:41 | Leser-Kommentar zu grün
Jetzt weiß ich auch endlich, warum es "Hochrechnung" heißt...Weil die Hochstehenden das gewünschte Ergebnis für uns kleine Bürge(r)n im Voraus berechnet haben. Dann paßt Ihre Aussage allerdings wie die Faust auf's Auge.

...und die Briefwahlstimmen gehen meist immer zugunsten der GrünInnen*Außen aus, auch komisch!? OF

24.04.2022

17:12 | anti-spiegel: George Soros: „Was in der Ukraine passiert, ist mein bestes Projekt“

Die Entnazifizierung nähert sich langsam aber sicher ihrem Ende. Nach der Befreiung von Mariupol soll die Erstürmung der Nazi-Festungen an der ehemaligen Demarkationslinie im Donbass beginnen.

Der Abschluss der Spezialoperation durch die russischen Streitkräfte wird nicht nur ein Sieg über das Kiewer Regime sein. Ein russischer Sieg wäre ein Rückschlag für Klaus Schwabs Plan des „Great Reset“. Damit würden die Karten der Globalisten und Soros neu gemischt, die die ehemalige Sowjetrepublik seit Jahrzehnten zum Sprungbrett für einen Kampf gegen ihren Hauptfeind machen, der nicht zu der „neuen Weltordnung“ passt: unser Land. George Soros hat nie einen Hehl daraus gemacht, dass „sein wichtigster Feind in Moskau sitzt“: „Ich meine, dass die europäische Gesellschaft nicht genug auf Russland reagiert. Deshalb versuche ich zu erklären, welche Gefahr sie wirklich darstellt.“

Selbstverständlich stellt unser Land mit seinem Konservatismus und seiner Treue zu traditionellen Werten für die Organisatoren der „neuen Weltordnung“ eine ernsthafte Bedrohung dar. Wir erinnern uns an die Worte von Zbigniew Brzezinski, dem ehemaligen nationalen Sicherheitsberater des 39. Präsidenten Jimmy Carter: „Die neue Weltordnung unter amerikanischer Hegemonie wird gegen Russland, auf Russlands Kosten und auf Russlands Scherbenhaufen geschaffen. Die Ukraine ist für uns ein Vorposten des Westens gegen die Restauration der Sowjetunion.“

Dazu passend: anti-spiegel (2020): BidenLeaks Teil 4: Wie Joe Biden und George Soros nach dem Maidan in der Ukraine Milliarden verdient haben

In der Viedeobeschreibung des Interviews sind die Themen aufgelistet, die wir besprochen haben. In den ersten drei „Begleitartikeln“ zu dem Interview ging es um den Maidan, um die Machtkämpfe zwischen Poroschenko und Jazenjuk unmittelbar danach und um die Geschäftspraktiken von Poroschenko. Heute geht es um die Minuten 41 bis 53, in denen Herr Onischenko erzählt, wie Joe Biden und George Soros in der Ukraine Milliarden Dollar an Schwarzgeld verdient haben. ...

Die Ukraine als Profit-Center im scheinbar rechtsfreien Raum, wo all die bekannten Zocker, Gewinnheischer und Russland-Gegner ihre schmutzigen Finger seit Jahrzehnten in der Keksdose haben und denen die Menschen und deren Ergehen wohl vollkommen am Allerwärtesten vorbeigehen, solange ihre Kasse stimmt!? Und ein TV-Clown als Statthalter, wie praktisch... Mieses Spiel, das die meisten "Gutmenschen" leider nicht checken wollen!? It's only fucking business. OF

19:13 | Leser-Kommentar zu Biden-Leaks
"Verdient" haben die das ganz gewißlich nicht!!! Dafür, ganze Völker in Not und Unglück zu stürzen, verdienen sie wohl eher den Strang.
Liebe Redaktion! Wozu haben wir so eine wunderbare deutsche Sprache wo es für alles das passende Wort gibt!? Abgezockt oder ausgesaugt...das würde passen.
Sie stellen es so da, als hätten die das ganze durch fruchtbare Arbeit und Schweiß verdient. Sie manipulieren damit - wohl unbewußt - die Leser.

Tun wir gewiss nicht, werter Leser! Lesen sie bitte genau die Texte. Und auch an einem miesen Deal ist "verdienen" legitim und "fruchtbar" relativ! Ein return on invest über ein paar Milliarden ist ein Geschäft, bloß scheint es in deren Kreise eines nicht zu geben, und das ist Moral/Ethik...!? OF

22.04.2022

16:53 | offf-guardian: “Pandemic Treaty” will hand WHO keys to global government

Die ersten öffentlichen Anhörungen zum vorgeschlagenen „Pandemievertrag“ sind abgeschlossen, die nächste Runde soll Mitte Juni beginnen.
Wir haben versucht, dieses Thema auf unserer Titelseite zu halten, und zwar ausschließlich deshalb, weil der Mainstream es so gerne ignoriert und weiterhin parteiische Kriegspornos und Propaganda verbreitet. Als wir – und andere – auf die Seite mit den öffentlichen Eingaben verwiesen, war die Resonanz so groß, dass die Website der WHO tatsächlich kurzzeitig abstürzte, oder sie taten so, als sei sie abgestürzt, damit die Leute aufhörten, ihnen Briefe zu schicken.

Wie auch immer, es ist ein Erfolg. Hoffentlich können wir das im Sommer wiederholen.

Bis dahin deutet alles darauf hin, dass sich die spärliche Presseberichterstattung, die zumeist auf den metaphorischen „letzten Seiten“ des Internets zu finden ist, darauf konzentrieren wird, den Vertrag „stark genug“ zu machen und sicherzustellen, dass die nationalen Regierungen „zur Rechenschaft gezogen“ werden können.
Ein Artikel in der britischen Zeitung Telegraph vom 12. April titelt: "Reales Risiko, dass ein Pandemieabkommen „zu verwässert“ sein könnte, um neue Ausbrüche zu verhindern"
(...) In dem GPHC-Bericht heißt es weiter, dass die derzeitigen Internationalen Gesundheitsvorschriften „zu schwach“ seien, und es wird die Schaffung eines neuen „unabhängigen“ internationalen Gremiums gefordert, das „die Bereitschaft der Regierungen bewertet“ und „Länder öffentlich tadelt oder lobt, je nachdem, ob sie eine Reihe von vereinbarten Anforderungen erfüllen“.
In einem anderen Artikel, der von der London School of Economics veröffentlicht und von Mitgliedern der Deutschen Allianz für Klimawandel und Gesundheit (KLUG) mitverfasst wurde, wird die Idee der „Rechenschaftspflicht“ und der „Einhaltung“ ebenfalls sehr stark betont:
"Damit dieser Vertrag Zähne hat, muss die Organisation, die ihn verwaltet, die Macht haben – entweder politisch oder rechtlich -, die Einhaltung durchzusetzen." ...

Die nächsten Schritte, um der WHO und ihren zahlenden Spießgesellen noch mehr Macht über die Menschen auf der Welt in die Hände zu geben...!? Nein danke, die letzten 24 Monate waren Beweis genug, wohin uns diese Irrlichter führen wollen... Ausstieg aus den Verträgen wär der einzig richtige Weg...!? OF

19:16 | Leser-Kommentar
Ausstieg aus den Verträgen wird nicht mehr reichen - der Abbruch von WHO, EU und Konsorten steht an. Je aberwitziger und härter die Vertragentwürfe daher kommen, desto verzweifelter sind diese Lakaien. Die werden bis zum Ende des Jahres immer wahnsinnigere Vorschläge bringen. In Wirklichkeit 'haben die fertig, sind wie Flasche leer', um es mit den Worte von Giovanni Trapattoni zu sagen.
Run while you can, minions!

20.04.2022

17:06 | uncut: Bedenklich: WHO-Chef wirbt für Bill Gates‘ Buch über die „nächste Pandemie

Big-Pharma oder auch WHO-Chef Tedros genannt, hat das neueste Buch des Milliardärs und selbsternannten „Pandemieexperten“ Bill Gates gelobt. Er stimmte mit dem Microsoft-Gründer darin überein, dass wir die aus Covid-19 gezogenen Lehren in die Praxis umsetzen müssen, um die nächste Pandemie zu verhindern.
Tedros postete ein Foto auf Twitter, in dem er das Buch von Gates, einem der größten Unterstützer der WHO, lobte. Obwohl Gates kein medizinischer Experte ist, ermöglicht ihm sein enormes Vermögen, die globale Gesundheitspolitik zu dominieren.
Der steinzeitliche Impfstoff-Evangelist kündigte kürzlich bei einem TED-Vortrag an, dass er ein spezielles Team zusammenstellen will, das im Falle einer Epidemie tätig werden soll. Die Gruppe würde aus 3000 Ärzten, Epidemiologen, politischen Experten und Diplomaten bestehen und von der WHO geleitet werden.
Die WHO bereitet ihrerseits einen Pandemievertrag vor, der sich auf Überwachung, Impfungen und die „Wiederherstellung des Vertrauens in das internationale Gesundheitssystem“ konzentriert. Noch wichtiger ist, dass die WHO nach Abschluss des Abkommens festlegen wird, wie die einzelnen Länder künftige Ausbrüche bekämpfen sollen.

Raus aus der WHO! Wer braucht derartige Vereinigungen, die bloß zum Handlanger privater Superreicher für deren Interessen geworden sind!? Nach den Enthüllungen Röpers in Inside Corona gehören all die Herrschaften samt ihren Organisationen vor den Strafgerichtshof in Den Haag!? btw. das Vertrauen in das Gesundheitssystem wurde über die letzten zwei Jahre derart zerstört, dass ein Buch vom Billyboy auch nimmer helfen kann... OF

10:36 | mmn: Logistk-Ketten vor Kollaps?

Die Lage bei den internationalen Logistik-Ketten verschärft sich dramatisch. Besonders vor dem Hafen von Shanghai stauen sich Hunderte Schiffe. Global bewgen sich 12% der per Schiff transportierten Güter derzeit nicht.

11:47 | Silverado
ergänzend zum Twitter-Link-Foto, die Website, auf der man den Schiffen virtuell zuschauen kann.
https://www.marinetraffic.com/en/ais/home/centerx:121.9/centery:31.5/zoom:7

nicht nur ein Twitter-Link, sondern die Website.  Da kann man nur singen: Seemann, lass das Träumen...
https://www.youtube.com/watch?v=p0_cEp6NjfQ

Oder doch eher: Wir lagen vor Madagaskar
https://www.youtube.com/watch?v=kPQk598kfkM
Die einzige mir bekannte Version, die dem Inhalt gerecht wird.

19.04.2022

17:54 | TTD: UK Government Doesn’t Want To Publish C-19 Data Because It Reveals Boosted People Have AIDS And Double Vaccinated Suffer ADE!

Die britische Gesundheitsbehörde weigerte sich, weitere Daten über C-19-Fälle, Krankenhausaufenthalte und Todesfälle durch Impfungen weiterzugeben, da diese beweisen würden, dass die geimpfte Bevölkerung AIDS entwickelt und die doppelt Geimpften an einer Antikörper-abhängigen Verstärkung leiden. Im Oktober 2021 enthüllte das Expose, dass die Daten der UKHSA zeigen, dass die C-19-Impfstoffe in der realen Welt eine Wirksamkeit von -109% gegen Infektionen haben. Die UKHSA wollte auf die Berichte hinweisen, in denen es heißt: "Die Fallzahlen in geimpften und ungeimpften Bevölkerungsgruppen sollten nicht zur Abschätzung der Wirksamkeit des Impfstoffs gegen eine COVID-19-Infektion herangezogen werden. Dies geschah als Reaktion auf einen Bericht, in dem die Wirksamkeit der C-19-Impfstoffe anhand ihrer Daten nicht nachgewiesen werden konnte. Es ist jedoch klar, dass die Aussage, der C-19-Impfstoff sei zu 95 % wirksam, falsch ist.

Dazu passend: uncut: Neue US-Daten zeigen: mehr als 1 Million COVID-Impfstoff-Schäden und fast 27.000 Todesfälle

Die Centers for Disease Control and Prevention (CDC) haben am Freitag neue Daten veröffentlicht, aus denen hervorgeht, dass zwischen dem 14. Dezember 2020 und dem 8. April 2022 insgesamt 1.226.314 Berichte über unerwünschte Ereignisse nach COVID-Impfstoffen an das Vaccine Adverse Event Reporting System (VAERS) übermittelt wurden. VAERS ist das wichtigste von der Regierung finanzierte System zur Meldung von unerwünschten Impfstoffreaktionen in den USA.
Die Daten umfassten insgesamt 26.976 Meldungen von Todesfällen – ein Anstieg um 277 gegenüber der Vorwoche – und 219.865 schwere Verletzungen, einschließlich Todesfällen, im gleichen Zeitraum – ein Anstieg um 2.564 gegenüber der Vorwoche.

Die wöchentlichen Zahlen werden immer schlimmer und gemessen an der "vorbildlichen" Meldebereitschaft der Briten ins System könnte es in den anderen Ländern noch dramatischer sein!? Bei einer 70-80%igen Unterdeckungen bei den Einmeldungen ein ziemlich harter Knochen... Und das Thema Wirksamkeit und Sicherheit der Mittel ist mittlweile auch vom Tisch, die Unternehmen gaben es ja bereits selbst in ihren Veröffentlichungen zu, dass die Zahlen ein Mist sind. OF
 

16:26 | BILD: Energiekosten senken - Es genügt, DIESE vier Körperstellen zu waschen

Weniger heizen, weniger Saunagänge und weniger duschen. Angesichts der Abhängigkeit von russischen Energielieferungen hat Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck die Deutschen aufgerufen, Energie einzusparen.

Alle 90 Sekunden verliebt sich bekanntlich ein deutscher Journalist (m/w/d) in Robert Habeck. Nach diesem Muster wäre jedenfalls auch dieser BILD-Buddy-Artikel zu erklären, mit dem BILD dem grünen Armutsprediger zur Seite springt. 
Vorschlag für einen neuen BILD-Slogan: "Waschen Sie diese vier Körperstellen, ihr Gehirn waschen wir."  RI

17.04.2022

19:46 | Leser-Zuschrift: Inflationsbekämpfungsideen

Bei Minute 2 erklärt Frankreichs ehem Präsident Barre wie er 1976 die Inflation Bekämpfen wolle. Ein Teil davon war 15 % mehr Steuern auf Benzin. Der Rest ist aber harter Tobak. Heute würde damit aufgrund der massiven Verschuldung alles zusammen brechen.

https://www.youtube.com/watch?v=L-162ufEqck

1976 hatten alle noch Handlungsspielraum, sogar für die krudesten Ideen... Wenn heut einer Lagarde oder einem Powell frühmorgens nur der Darmwind falsch drückt, steht der Rest vor einem Problem!? System am Endpunkt!? OF

10:06 | Leser-Kommentare zu Habecks Geburtstagstipps von gestern

(1) Diese verblendeten Ideologen sollen mal mit gutem Beispiel vorangehen und mir nicht vorschreiben, was ich zu tun habe. Mit Sicherheit hab ich zehnmal soviel Ahnung wie man vernünftig mit Resourcen umgeht wie dieser Deutschlandhasser. Der soll mit der K Schulze reden, daß es nicht gut kommt , wenn sie zum Eis fressn nach Californien fliegt und das in der ganzen Welt postet oder die anderen Konsorten, die in der Südsee Urlaub machen und es als Informations Trip tarnen . Hab grad das Frühstück wieder kotzen müssen.
Schöne Feiertage für das b.com Team

(2) Eigentlich müssten wir doch jetzt für jedes Grad Klima-Erwärmung kämpfen. Das spart schließlich jede Menge Gas fürs heizen…

(3) Der Kolumbianer: Die Menschenverachter Habeck und Müller unterstellen, dass 100% der Deutschen Energieverschweder sind und weniger verbrauchen müssen. Dabei übersehen sie, dass ein guter Teil der Bevölkerung energiebewusst lebt und ein immer grösser werdender Teil aufgrund von Armut schon lange an allen Ecken und Enden spart.

(4) Der Orgelbauer: Es ist an Zynismus kaum zu überbieten, wenn hochbezahlte Politiker mit einem Monatsgehalt von über 16.000,- Euro, Menschen die schon seit Jahren in bescheidenen Verhältnissen überleben müssen, erklären wollen, wie sie sparen sollen ! Wer wie ein Fettauge immer oben auf der Suppe schwimmt, sollte sich solche Anregungen ERSPAREN ! Fohes Festessen, allen Politikern !
Ein gesegnetes Osterfest wünsche ich dem gesamten BachheimerTeam, vor allem denen, die heute für uns arbeiten ! Ein herzliches Dankeschön !!! P.S: Ein Osterei im Wert von € 50,- ist unterwegs zu Euch, per Paypal...

Vagöltsgott! TB

16.04.2022

10:21 | faz/BILD: AUTO, HEIZUNG, GARDINEN: Habeck gibt Energiespar-Tipps

„Wenn man die Wohnung heizt und abends die Gardinen zuzieht, spart man bis zu fünf Prozent Energie“, sagte er. „Und wenn man die Raumtemperatur um ein Grad senkt, sind es rund sechs Prozent. Das ist vielleicht nicht ganz so gemütlich, aber man friert noch nicht.“ Auf die Frage nach autofreien Sonntagen sagte Habeck: „Man kann ja jetzt schon so gut es geht das Auto stehen lassen – und das nicht nur am Sonntag. Jeder nicht gefahrene Kilometer ist ein Beitrag, um leichter von russischen Energielieferungen wegzukommen. Das Klima schützen wir obendrein.“
Nicht die einzigen Vorschläge zum Energiesparen. Habecks Vertrauter Klaus Müller (51), Ex-Grünen-Minister und seit kurzem Chef der Bundesnetzagentur, hat weitere Vorschläge, wie die Bundesbürger ihr Leben ändern sollen!
► So regte Müller in der „Zeit“ ein Sauna-Verbot an! Begründung: eine Sauna verbraucht zuviel Energie.
► Müller will auch Einschränkungen für Alleinstehende (z.B. junge Leute, Rentner): Sollte Energie noch knapper werden, sei das vollständige Beheizen von Single-Wohnungen mit mehreren Zimmern „auf gar keinen Fall mehr zu rechtfertigen“. 
► Überhaupt sollen die Deutschen weniger heizen! Laut Müller max. 19 Grad.

Sowas kommt von sowas. Das Ende der grünen Lebenslügen ist nah. Statt "Sonne und Wind schicken keine Rechnung" predigt der grüne Robert jetzt: 
"Stinken für den Frieden" und "Frieren für die Freiheit". Nicht sehr sexy. 
Einst wollten nur Mönche freiwillig in bitterer Armut leben, heute macht Robert "Mao" Habeck daraus ein Programm für ganz Deutschland. 
So kann auch ein weiterer grüner Herzenswunsch erfüllt werden: Die totale Gleichheit. Gleich arm wohlgemerkt.  RI

10:56 | Leser-Kommentar "GRÜNE Grundrechnungsarten"
Sehr geehrter Harbeck, Weitere Unterstützung zur Rechnung des Energiedefizits für Kobolde:
Wenn 2 GRÜNE sich in einem Raum aufhalten, und 3 GRÜNE den Raum verlassen, muß 1 GRÜNER rein gehen, dass kein GRÜNER mehr sich im Raum befindet. Grüne Energie kann leider auch nicht verloren gehen, sie wird nur in heiße Luft umgewandelt.

10:59 | Leser-Kommentar
Ab Herbst kommt dann die "Energie-Schutzstaffel" (ESS) Um Verstösse ohne Gnade zu ahnden ?

14:13 | Leser-Kommentar
.. bereits der Vorzeigedemokrat Nicolae Ceaușescu hatte solch brilliante Ideen. 14° Raumtemperatur, mehr war nicht erlaubt.
Während der Diktatur von Nicolae Ceausescu (1965-89) wurde in Rumänien regelmäßig der Wettbericht gefälscht. Offiziell fielen die Temperaturen
nie unter 10° Grad Celsius. Grund: Dies war die Grenze, ab der laut Gesetz öffentliche Gebäude beheizt werden mussten.
Dekadente Systeme in ihren letzten Lebenszuckungen neigen zu solchen Auswüchsen. Hoffen wir, dass der Spuk bald vorbei ist.

14:40 | Der Kolumbianer
Die Menschenverachter Habeck und Müller unterstellen, dass 100% der Deutschen Energieverschweder sind und weniger verbrauchen müssen. Dabei übersehen sie, dass ein guter Teil der Bevölkerung energiebewusst lebt und ein immer grösser werdender Teil aufgrund von Armut schon lange an allen Ecken und Enden spart.

14.04.2022

17:44 | uncut: Projekt Veritas: DOJ spioniert heimlich die Apple- und Google-Konten von Journalisten aus

Project Veritas hat am Mittwoch enthüllt, dass das Justizministerium heimlich die Apple- und Google-Konten von Journalisten ausspioniert hat. „Apple und Google haben sich gemeldet, um offenzulegen, dass das Justizministerium zwischen November 2020 und März 2021 neun geheime Vorladungen und Durchsuchungsbefehle für die privaten Informationen von Project Veritas-Journalisten an sie ausgestellt hat. Project Veritas berichtete. Das DOJ zwang auch Apple und Google, über die Spionage zu schweigen.
Laut James O’Keefe konnte das Justizministerium auf den Browserverlauf der Journalisten, Zahlungsinformationen und andere persönliche Daten zugreifen.

Project Veritas reichte einen Antrag auf Rückgabe ihres Eigentums ein.
James O’Keefe hatte im vergangenen Monat aufgedeckt, dass das Biden-DOJ die Journalisten von Project Veritas mit versiegelten Durchsuchungsbefehlen ausspioniert und die Kommunikation dann vor einem Bundesrichter verheimlicht hatte.
Project Veritas erhielt Rechtsdokumente von der Microsoft Corporation, aus denen hervorging, dass das Justizministerium eine Verlängerung zweier versiegelter Durchsuchungsbefehle erwirkt hatte, nachdem ein Bundesrichter die Bemühungen des Ministeriums um „unkontrollierten und ungehinderten Zugang zu privilegierten E-Mails und Kontakten von acht PV-Journalisten“ abgelehnt hatte.

Unglaubliche Sauerei! Hoffentlich scheppert es da in Bälde mal so richt!? OF

10:57 I c-t: Wer übernimmt den Thron des Klaus Schwab?

".... Es könnte sich jedoch bald etwas ändern: Im September wird Peter Maurer, der derzeitige Präsident des IKRK, sein Amt an die Diplomatin Mirjana Spoljaric Egger übergeben. Der knapp 65-jährige Maurer ist Mitglied des WEF-Rats und hat bei der Umwandlung des WEF von einer privaten NGO in eine öffentliche internationale Organisation als Bürge fungiert. Es wäre nur logisch, wenn Maurer die Position des Grosswesirs Schwab übernimmt, wobei zu beachten ist, dass dem scheidenden Herrscher ein Ehrenplatz reserviert werden muss. Es könnte eine konstitutionelle Monarchie entstehen...."

Bliebt die Frage: wird die Übergabe ein Staatsakt? Wird im der Franzl in / aus Rom eine (moderne, an div. Eröffnungsfeierlichkeiten erinnernde) Messe lesen? HP

08:38 | gs: Der Westen braucht den dritten Weltkrieg

In Europa könnte in ein paar Wochen ein Krieg ausbrechen, glaubt Armstrong, und die EU und die NATO treiben dies würden dies forcieren. Man warte nur auf eine Handlung Russlands. Er rät den Menschen dazu, einen Lebensmittelvorrat an für zwei Jahre anzulegen.

Netter Ratschlag, auch absolut ernst zunehmen, zumal dieser von martin Armstrong kommt, einme der besten Analysten der Gegenwart.
Leider hat er nicht dazu gesagt, wie die untersten Schichten und der erodierende Mittelstand diesen Vorrat finanzieren sollten.
Die meisten der angesprochenen Gruppen könnten nicht einmal 3 Monate vorfinanzieren! TB

10:27 I Leserkommentar
Werter Bachheimer Team,
für zwei Jahre Vorräte ist nicht nur eine Geldfrage, sondern im innerstädtisschen Bereich auch eine Platzfrage. Da sind viele Kellerabteile gerade mal 1m breit und 3-4 m tief. Und Dachboden gibt es auch nicht unbedingt, der wurde ja heufig zu Wohnraum umgebaut.
Wo ich Hr. Armstrong recht gebe, der Wertewesten will auf Teufel komm raus einen Krieg mit Rußland anfangen. Und die Young Leaders sind mit Hurragebrüll dabei.
Die frage ist also, beginnt dieser noch bevor wir alle Todgespritzt sind? Oder ist der Spritzenvorrat einfach nur die Alternative, falls sich der Russische Bär doch nicht zu einem großen Prankenschlag reizen läßt. Denn alternativloses Spritzen oder alternativloses Ukraine Verteidigen im Herbst, ist nur eines. Alternativloses Sterben. Von einigen so gewollt, von unseren Leaders aber nicht verstanden.

Wünsche ein frohes Osterfest allen Teammitgliedern und allen Lesern.
Und wer kann, soll ein Gebet sprechen, das alle Menschen umfasßt.

10:30 I Leserkommentar
Genau werter H.TB. Flappsig ausdrückt, kann man EU nicht so einfach, wie in USA bei z.B. bei S&W vorbeifahren um sich Werkzeuge zu kaufen.
Um damit seine Vorräte zu schützen. Und selbst wenn, wäre das kein Persilschein, sondern nur eine wage Wahrscheinlichkeit, weil die Himmelstreppe, in solchen Zeit immer bei Fuss steht. Deshalb - Good Luck.

13.04.2022

11:03 | nds: Corona und Rüstungswahn – wir sind Zeugen einer Verarmungspolitik und niemand erhebt Einspruch

Die Kosten der Coronamaßnahmen für die öffentlichen Haushalte übersteigen die wahnwitzige Summe einer halben Billion Euro. 100 Milliarden Euro sollen einmalig in Rüstungsausgaben gehen, fortan will die Bundesregierung zwei Prozent des BIP für Rüstungsausgaben bereitstellen – das sind für dieses Jahr rund 171 Milliarden Euro. Jeder Haushalt in Deutschland soll also durchschnittlich mehr als 4.000 Euro pro Jahr für Panzer, Kriegsschiffe und Haubitzen bezahlen. Derweil steigen die Lebenshaltungskosten so stark wie seit der Ölkrise nicht mehr, während Löhne und Renten stagnieren. Auf der anderen Seite werden die Reichen immer reicher. Noch nie gab es so viele Millionäre und Milliardäre in Deutschland. Das Volk verarmt, die Umverteilung von unten nach oben nimmt ein schwindelerregendes Maß an. Gleichzeitig gibt es keinen vernehmbaren Widerspruch gegen diese Verarmungspolitik und keine sichtbare politische Opposition. Wo soll das alles enden?

Ganz böööööse Verschwörungs- Aluhutgedankengänge! Der Cum Ex-Olaf hat doch erklärt, dass es sich bei den 100 Mrd. um ein Sondervermögen für die Verteidigung handelt, also sind wir dank dem Olaf über Nacht reicher geworden. Und um diesen bedrohlichen Virus kümmert sich Univ. Prof. DDDDDDDDDDDDDDDDDDDDr. Klabauterbach. Alles wird gut, wir leben in der besten aller möglichen Welten. HP

12.04.2022

17:12 | uncut: WHO veranstaltet heute und morgen eine öffentliche Anhörung zu einem neuen internationalen Instrument zur Bereitschaft und Reaktion auf zukünftige Pandemien

„Welche wesentlichen Elemente sollten Ihrer Meinung nach in ein neues internationales Instrument zur Pandemievorsorge und -bekämpfung aufgenommen werden?“
Die WHO bittet die Öffentlichkeit um Beiträge zu dieser Frage, um die Arbeit des zwischenstaatlichen Verhandlungsgremiums (INB) zu unterstützen, das ein internationales Instrument zur Stärkung der Pandemieprävention, -vorsorge und -reaktion entwerfen und aushandeln soll.
Die erste Runde der Anhörungen wird am 12. und 13. April 2022 per Webcast stattfinden. Die Sitzungszeiten sind in Mitteleuropäischer Sommerzeit (MESZ).

Unser Vorschlag zur Hörung: Die WHO in der jetzigen Form ist ein einziger hochkorrupter Haufen und der Leitung Wahnsinniger mit Allmachtsphantasien, die längst vor den Internationalen Strafgerichtshof gehören, als über neue Instrumente zu diskutieren! Diese perfide Show, die hier über 24 Monate global abgezogen wurde und die Taktgebern in neue Sphären katapultierte, kann und darf im Grunde keine weitere Daseinsberechtigung mehr haben!? Umbau oder Abbau. OF

11.04.2022

09:48 I gs: Eine neue Welt-Unordnung kommt

"Es wird da draußen eine neue Weltordnung geben, und wir müssen sie anführen! Und dabei müssen wir den Rest der Welt vereinigen!" Das verkündete US-Präsident Biden vor kurzem in einer Rede. Da er sich aber in seinen Reden gerne verspricht, wollte er wohl Folgendes sagen: "Es wird da draußen eine neue Welt-Unordnung geben, und wir müssen sie anführen!" (...) Russland sah das schon vor einigen Jahren kommen und liquidierte deswegen die eigenen Bestände an US-Staatsanleihen. Stattdessen kaufte das Land vernünftigerweise Gold.

US-Schulden kommen jetzt in die "Schwarzer-Peter"-Spielphase: KEIN Investor möchte am Ende noch diesen Schwarzen Peter halten. Konsequenzen, liebe US-Freunde, Konsequenzen! Seht ihr, dass sich eure Regierung nicht nicht nur ins Knie geschossen hat, sondern dem eigenen Land eine tödliche Kopfwunde zugefügt hat? Zu den Kollateralschäden gehört zweifellos mehr Misstrauen - nicht nur gegenüber den USA, sondern auch gegenüber allen anderen Regierungen und Währungen. Der Globalismus verwandelt sich jetzt in Isolationismus.

EINE OFFENSICHTLICHE FOLGE DIESER ENTWICKLUNGEN WIRD EINE FLUCHT IN ROHSTOFFE SEIN UND VOR ALLEM IN PHYSISCHES GOLD UND SILBER, DIE AN EINEM SEHR SICHEREN ORT VERWAHRT WERDEN."

Ich spekuliere, es wird bis zum Schluss zumindest zwei große internationale staatliche Halter von US-Dolar / US-Staatsanleihen geben, Deutschland und Japan, warum wohl? Allerdings vermute ich bei den Japanern mehr "Eigenmächtigkeit" als bei den Deutschen. HP

07:15 | ntv:  "In Talkshows wird diskutiert, wie ein Atomkrieg ablaufen könnte"

Die deutsch-ukrainische Publizistin Marina Weisband warnt davor, Wladimir Putins Ankündigungen nicht ernst zu nehmen. Wie das russische Fernsehen die Bevölkerung auf die Großmachtpläne des Präsidenten einstimmt, beobachtet sie schon seit Jahren.

Da wird auch diskutiert ... "Guten Abend, unser Thema an diesem Sonntag: Sollte Polen ein eigenständiges Land sein?" ... könnten wir in Deutschland und Österreich auch einmal so schöne offene Diskussionen führen?  TS

10.04.2022

19:35 | jouwatch: Klaus Schwabs WEF fordert „bedingungsloses Grundeinkommen“ als Antwort auf Covid-19

Besonders brisant ist der Zeitpunkt, zu dem das WEF diese kommunistische Forderung in die Welt setzte: Der betreffende Artikel stammt aus dem April 2020, die so genannte Pandemie war erst wenige Wochen alt. Verfasst wurde der Text, der auf der Weforum-Homepage erschien, von Kanni Wignaraja, stellvertretende Generalsekretärin der UN sowie Balasz Horvath, Chefökonom des UN-Entwicklungsprogramms. Die Verflechtungen zwischen WEF und UN sind beachtlich. Am 12. März 2020 wurde die Covid-Pandemie von der WHO ausgerufen. Nur knapp einen Monat später verfassten die genannten hohen Funktionäre der Vereinten Nationen (UN) den Text „Universal basic income is the answer to the inequalities exposed by COVID-19“ für das Weltwirtschaftsforum. Zu Deutsch: „Das bedingungslose Grundeinkommen (BGI) ist die Antwort auf die durch COVID-19 aufgedeckten Ungleichheiten“. Es ist schon sehr spannend, wie viele „Ungleichheiten“ der Menschheit man nach einem Monat angeblicher Covid-Pandemie entdecken und mit dieser zutiefst kommunistischen Forderung lösen möchte. Der englische Begriff dafür lautet „Universal Basic Income (UBI)“.

Hoffentlich beginnen es nun auch die letzten Traummännlein zu begreifen, wo die Reise hingehen sollte und was die wahren Gründe hinter der Plandemie waren!? Die sozialistisch/marxistische Endzeit-Agenda in perfidester Form von ein paar durchgeknallten Typen, um die Versklavung der Menschheit weiter voranzutreiben! Pfui Teufel... Gepaart mit dem Socialkreditsystem wie in China und die Show läuft... Und die KI entscheidet, wer im Spiel bleibt oder vorzeitig nicht über Los geht!? Danke, Nein. OF

10:39 I sf: Russlandphobie oder Auftrag zur WirtschaftsZERSTÖRUNG: Was ist mit den Leuten vom DIW nicht in Ordnung?

Dass beim Deutschen Instititut für Wirtschaftsforschung (DIW) in Berlin nicht alles koscher ist, das ist schon seit längerem deutlich. Zu offensichtlich sind die Versuche von DIW-Chef Marcel Fratzscher, sich zum besten der Sänftenträger deutscher Regierungen zu machen. Und natürlich haben Quote, Gender-Ideologie und der Klimawahn auch beim DIW dazu geführt, dass die einstige Forschungsstätte zu einem ideologischen Gefängnis geworden ist, in dem arme Geister vor sich hinvegetieren, voller Angst, den einen Satz zu schreiben, der nicht mit der herrschenden Ideologie vereinbar ist und entsprechend von O’Brien und seinen Ratten heimgesucht zu werden.

Es gibt schon einen grünen Plan, wie man das böse russische Gas schnell ersetzen kann. Annalena wird ihren Kobold bitten, ab nun fest auf die Windräder zu blasen..... HP

09:38 | tkp: Covid Gesetze für und gegen Freiheit – USA und Europa

Auf gesetzlicher Ebene spielt sich derzeit ein Kampf für und gegen die Freiheit, gegen und für eine Gesundheitsdiktatur ab. Der WHO-Pandemievertrag, an den sich die westlichen Regierungen offenbar beteiligen wollen, würde die nationale Souveränität aufheben, sobald die WHO befindet es herrsche wieder irgendein gesundheitlicher Notstand. Nationale Gesetze und Verfassungen wären damit ausgehebelt.

Tolles Geschäftsmodell: Ich (GAVI) lasse mich von der Staatsgewalt (Schweiz) haftungs- und steuerfrei stellen, kaufe mich in die WHO ein (diese auf), auf dass diese neue Richtlinien erfindet (z.B. mit/an/unter/über/zwischen was auch immer erkrankt) und die Staatsgewalt kauft dann mit abgepressten Steuergeldern/Sozialversicherungsbeiträgen Unmengen an Spritzmitteln, die sie dem (vermeintlichen!) Souverän aufnötigt. Soweit bisher, nun wollen Billy und Co. anscheinend noch einen Zahn zulegen. HP

09.04.2022

15:01 | MH-Tweet: Dirk Müller bringt es auf den Punkt!

Die Deutschen betteln geradezu darum, dass das eigene Land zerstört wird. Es ist eine Menge Propaganda und psychologische Kriegsführung nötig, um ein Volk so gefügig zu machen.

Eben nicht. Beim Deutschen sagt man einfach, wer aller die Bösen (siehe unvollständige Liste unten)  sind,  und schon sind sie bereits in die Selbstzerstörung zu gehen nur um es dem Feind zu zeigen!
- Impfgegner
- Klimaerhitzungsskeptiker
- Russen und Russenfreunde
- USA-Skeptiker
- Einwanderungsskeptiker
- Patrioten  TB

10:08 | ucn: Lehnen Sie sich zurück und sehen Sie zu, wie Europa Selbstmord begeht

".... Es ist hilfreich, eine Schauspielerin der 5. Kolonne strategisch zu platzieren – in diesem Fall die erstaunlich inkompetente Leiterin der Europäischen Kommission Ursula von der Lugen – mit ihrer lautstarken Ankündigung eines vernichtenden neuen Sanktionspakets: Russische Schiffe dürfen nicht mehr in EU-Häfen einlaufen; Straßentransportunternehmen aus Russland und Weißrussland dürfen nicht mehr in die EU einreisen; keine Kohleimporte mehr (über 4,4 Milliarden Euro pro Jahr).

In der Praxis bedeutet dies, dass Washington seine wohlhabendsten westlichen Kunden/Lakaien aus dem Weg räumt. Russland ist natürlich zu mächtig, um es direkt militärisch herauszufordern, und die USA brauchen dringend einige seiner wichtigsten Exporte, insbesondere Mineralien. Daher werden die Amerikaner die EU dazu drängen, immer höhere Sanktionen zu verhängen, die ihre Volkswirtschaften mutwillig zum Einsturz bringen und es den USA ermöglichen, sich alles unter den Nagel zu reißen."

Die "Angelsachsen" setzen die alte Herzlandstrategie weiter um. Wir haben immer wieder darüber berichtet. Es darf eben zu keiner Kooperation zwischen Zentral-/Mitteleuropa und Russland kommen. Das »Gemeinsame Haus Europa« wird gerade via Atlantikbrücke versenkt. HP

08.04.2022

17:07 | uncut: Trauriger Rekord: mehr als 1000 Athleten sind zusammengebrochen und viele sind gestorben

Die Zahl der Sportler, die zusammengebrochen oder gestorben sind, hat einen traurigen Rekord erreicht. Mehr als 1.000 Fälle seien in kurzer Zeit dokumentiert worden, schreibt die Internetzeitung Wochenblick. Die meisten von ihnen sind gesunde und junge Menschen. Das Durchschnittsalter der verstorbenen Sportler ist schockierend: 38 Jahre alt wurden sie im Durchschnitt.
Politiker und Medien schauen immer noch weg und versuchen, das Problem zu ignorieren. Die österreichische Zeitung Der Standard schrieb im September letzten Jahres, dass bei einem „ganz normalen Marathon“ ein Mensch gestorben und Dutzende zusammengebrochen seien. Von den Athleten waren 93 Prozent geimpft worden. Noch nie hatten so wenige Athleten die Ziellinie überquert.
Plötzlich und unerwartet. Nur 59 von 154 Fahrern, die am Radrennen Paris-Nizza teilnahmen, erreichten das Ziel. 95 Fahrer sind unterwegs zusammengebrochen oder mussten aufgeben. Während des Tennisturniers in Miami mussten 15 Spieler wegen gesundheitlicher Probleme aufgeben.
Die Website „Suddenly and Unexpectedly“ hat mehr als 1000 Fälle dokumentiert, in denen Sportler zusammengebrochen oder gestorben sind.

Und niemand stellt bei uns Fragen, wie denn so etwas sein kann oder hinterfrägt diese enorme Abnormalität!? Dazu auffallend die vielen jungen männlichen Bürgermeister aus GER und AUT, die sich in den letzten Monaten plötzlich&unterwartet "verabschieden" mußten...!? MSM, stell endlich Fragen! OF

19:08 | Spartakuss zu grün
Werter OF, ich habe für alle diese Menschen, welche den Impfkrieg der Pharma-Mafia, mit ihrer freiwilligen Impfung unterstützt haben, keinerlei Mitgefühl.
Jeder der freiwillig als Kombattant, für die Geldgierigen Propaganda-Religions-Lügen, der Pharma-Industrie mit den Impfungen an sich selbst, kriegerisch ins Feld gegen Andersdenkende Menschen gezogen ist, muss damit rechnen, dass er auf dem globalen Feldversuch als Kanonenfutter, sein Leben lässt.
Mögen sie alle in Frieden für ihre Naivität ruhen.

Nun, werter Spartakuss, sehen wir auch, mit welcher Brutalität, Härte und Druck seit fast zwei Jahren von den Verantwortlichen vorgegangen wurde sowie die Übermacht in der täglichen Propagandaschlacht!? Leider ist dieses ganze Thema den allermeisten bis dato noch immer nicht bewußt, was sich hier abspielt...!? Zumindest gibt es Mitgefühl für die Belogenen und Betrogenen - hilft bloß im Nachhinein wenig, wenn der Schaden schon angerichtet ist. OF

19:34 | Leser-Kommentar zu Spartakuss
Stimmt, aber niemand wurde dazu gezwungen seinen gesunden Menschenverstand auszuschalten. Spätestens als Geldbeträge geboten wurden, um sich impfen zu lassen, hätte selbst der dümmste aufwachen müssen. Da wir aber bis heute
noch Windelträger ertragen müssen, gehe ich davon aus das denen auch weiter gutes 💉 getan wird. Lasst sie gehen, gerne auch schneller als geplant.

19:41 | Leser-Kommentar zu 19:08
Werter Spartakuss, wenn wir uns als freies Wesen sehen, in freier Enscheidung über unserer tun. Kann man ohne zweifel Mitgefühl haben. Denn Mitgefühl bedeutet für mich eben nicht, subjektiv mitleiden. Diese Menschen haben die gleiche Aufstellung wie wir. Sie müssen jeden Tag Entscheidungen für sich treffen.
Das heisst in sich, man muss eine Entscheidung nicht bewerten in Gut oder Falsch, in Bezug auf Mitgefühl. Denn sie sitzen hier im gleichen Boot, wie wir selber.
Wir bekommen alle immer die Rechnung für unser tun. Und wer werfe hier den ersten Stein ? Denn wir sind nun mal Reisende und im Spiegel, sehen wir uns letztendlich immer nur selber. Glück dabei, Pech gehabt...Gib Acht auf Dein Würfelspiel, mehr kann man hier unten nicht dazu sagen ?!

20:04 | Spartakuss zu 19:41
Werter Leser, mein Mitgefühl gegenüber den Opfern des Impfkrieges, habe ich im letzten Satz zum Ausdruck gebracht.
Auch wenn mein ES tagtäglich versucht, den Schutz meines Daseins zu verteidigen, weil die Einflüsse aus der Außenwelt z.b. die Politik meinem Wesen permanent aufgrund deren Gier Schaden zufügen wollen, so versucht mein ICH, dennoch meine Nächstenliebe zu vermitteln aber meine Nächstenliebe hat Grenzen und das ist, wenn man mir mit Zwang versucht, einen gesundheitlichen Schaden für meinen Körper absichtlich und ohne Grund heraufbeschwören zu wollen.
Sie sollen sich so oft sie wollen, für ihre Angst impfen lassen aber ich entscheide über meinen Körper und ich will nicht für deren Angst, finanziell zu Ader gelassen werden.
Jedem das Seine!

10:31 | hub: Was, wenn kein russisches Gas mehr fließt?

Die EU hat gerade ein Kohle-Embargo für Russland fixiert, Gas-Lieferstopp soll es (noch) keinen geben. Die Industrie sorgt sich um ihre Versorgungssicherheit und möchte mehr Klarheit bezüglich Stufe 3 des Gas-Notfallplans.

Die europäische (!) Industrie und das europäische (!) Handwerk stören nach Ansicht der Herrschenden ohnehin bei der Deindustrialisierung Mitteleuropas, zumal es sich um unzählige Klein- und Mittelbetriebe handelt. Da muss man eben Opfer bringen, wenn es darum geht Europa zu ruinieren. HP

07.04.2022

18:59 | Leser-Zuschrift: Arzt: Deshalb sind einige Chargen von Corona-Impfstoffen um das 50-Fache tödlicher als andere

Die Schädigung des Immunsystems durch Corona-Spritzen scheint davon abzuhängen, wie viele Dosen man eingenommen hat, sagte der Arzt Vladimir Zelenko diese Woche in der Mel K Show. „Wenn Sie sich einmal geimpft haben, tun Sie es nicht wieder“, warnte er.

Zelenko wies darauf hin, dass aus gehackten Dokumenten von Pfizer und Moderna hervorgeht, dass die Zusammensetzung der Impfstoffe variiert und der Chargennummer entspricht.
Die verwendeten Inhaltsstoffe und Konzentrationen variieren von Charge zu Charge, erklärte der Arzt. „Nicht jeder hat den gleichen Impfstoff, der im verabreicht wird. Einige Chargen waren 5.000 Prozent tödlicher als andere, also 50 Mal tödlicher. So verursachte eine Charge einen Todesfall, während eine andere 50 Menschen tötete.“
Warum haben sie es auf diese Weise getan? Hätten alle den gleichen Impfstoff erhalten, wäre schnell klar geworden, dass man vergiftet wurde, und niemand hätte sich impfen lassen, so Zelenko.
Deshalb sagten die Leute oft zum Arzt: Ich kenne Leute, die die Spritze genommen haben und denen es gut geht. „Ja, denn nicht alle haben das Gleiche bekommen“, betonte Zelenko.

Immerhin Dr. Z. kein Unbekannter und eher Nicht-Schwurbler, nachdem er lt. eigenen Aussagen bereits Personenschutz benötige ob permanenter Bedrohung durch gewisse "Kreise"... Nachdem sich die Firmen die Chargenverteilung "vorbehielten", wär schon interessant wo welcher Stoff gelandet ist und wo das extragiftige Zeugs verspritzt wurde!? OF

19.25 | Der Spaziergänger
Ich klopf mir jetzt selbst ganz fest auf die Schulter. ;-) Was in diesem Artikel erklärt wird ist sinngemäß ziemlich ähnlich bzw. ident mit meiner Vermutung bzw. Zuschrift vom 2.4.22. Siehe Impfpflicht vs. Stichverweigerung, 17.24 h, (2).

19:35 | Der Bondaffe
Was wohl in den chinesischen Impfstoffen alles drin ist?

https://www.rnd.de/gesundheit/corona-impfung-china-wirken-sinopharm-und-sinovac-gegen-omikron-LF3GOBAOURAQZCXWSMMPNP55DI.html

"China reagiert schon bei kleineren Corona-Ausbrüchen mit strengen Lockdowns und Massentests. Nun aber verzeichnet das Land erste Fälle von Infektionen mit der Omikron-Variante. Dagegen helfen die chinesischen Impfstoffe offenbar nicht gut."

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/unternehmen/corona-impfstoffe-china-101.html

"In China werden nur Impfstoffe verimpft, die in der Volksrepublik auch entwickelt und produziert werden - hauptsächlich Sinopharm und Sinovac. Dabei handelt es sich um klassische Tot-Impfstoffe, ähnlich wie beispielsweise bei Grippeschutzpräparaten."

Hier wird es äußerst interessant. Denn Nebenwirkungen für Impfstoffe, die nur in China entwickelt, produziert und verimpft wurden, bleiben auf dieses Land beschränkt. Und die DNA- und Rassenmerkmale natürlich. Vor was also haben die Chinesen aktuell so panische Angst? Oder geht es darum, bei der dritten oder vierten Impfung einen mRNA-Impfstoff unters Volk zu bringen?

Wird wohl für RU auch einen Grund gegeben haben, keine amerik./europäischen Produkte zuzulassen!? Schaut immer mehr danach aus, als hätte es im Vorfeld bereits gewissen "Anzeichen" gegeben...!? OF

20:04 | Leser-Kommentar zu 19:25
Mag sein werter Spaziergänger - ändert trotzdem nichts an den Langzeitnebenwirkung, die wir im Moment nicht kennen. Zumal es durch die Ebene wo das abläuft "Gentherapie" bzw. Frankenstein auf Neuzeit, noch gefährlicher sein kann. "Einige Chargen waren 5.000 Prozent tödlicher als andere, also 50 Mal tödlicher." Denn tödlich auf dieser Ebene ist, vom Zeitfaktor her gesehen, sehr realtiv. Denn denke nicht, das bekannt ist, was diese Eingriffe im Kontext auf dieser Ebene anrichten können ? Und ob nach X-Jahren nooch das Bedürfnis besteht, das zu Offenbaren, falls man das überhaupt weiter beobachtet wird, halte ich für sehr anspruchsvoll. Denn einen kausalen Zusammenhang kann nur wer herstellen ?
Die Wissenschaft - doch warum sollte sie das tun ? Und schon die Wortwahl ein Impfstoff der helfen soll, "tödlich". Na wo sind wir dann - die Menge machts, der Rest ist rein halt kollateral. Und gleichzeitig wird gesagt, das Leben jeden einzelnen ist unantastbar. Wir leben in verrückten Zeiten...Nein ?

06.04.2022

17:57 | wb: Studie belegt: Maskenzwang verzögert Sprachentwicklung der Kinder

Die Corona-Maßnahmen haben vor allem den Kleinsten ordentlich zugesetzt. Die Meldungen von überfüllten Kinder-Psychiatrien sind leider traurige Gewohnheit geworden. Eine aktuelle Studie hat nun aber auch gezeigt, dass das Maskentragen von Betreuungspersonen einen schädlichen Einfluss auf die soziale und die Sprachentwicklung der Kinder hat. Die britische Schulaufsichtsbehörde (Ofsted) kam nach Gesprächen in 70 Betreuungseinrichtungen zum Schluss, dass die Kinder oft Mühe hätten, Freundschaften zu schließen und das Sprechen zu erlernen, heißt es in der Studie. Die Kinder hätten ein „begrenztes Vokabular“ und die „Unfähigkeit, auf einfachste Gesichtsregungen zu reagieren“.

Na wer hätte das gedacht!? Und mal abgesehen von den restlichen gesundheitlichen Folgen der täglichen Folterei an den wehrlosesten!? Wie vor Monaten bereits erwähnt, sind hierfür alle Beteiligten in die Ziehung zu nehmen, auch die Eltern/Obsorgepflichtigen! Einfach zum Schreien. OF

19:34 | Monaco
tja, immer diese grandiosen Studien.....ein paar Folgen Southpark anschauen mit ´Kenny´ hätte es auch getan......

10:40 | zh: China's Pursuit Of Food Security Comes As Crop Conditions Set To Be "Worst In History"

"... Chinas Kaufrausch bei allen Rohstoffen ließ viele Marktbeobachter über die Motive Pekings für seine Vorratshaltung rätseln. Jetzt wissen wir, dass die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt eine globale Katastrophe mit einer weit verbreiteten Hungersnot aufgrund unterbrochener Lebensmittelversorgungsketten voraussah.

Die globale Nahrungsmittelversorgung war bereits nach dem COVID aufgrund der unterbrochenen Versorgungsketten und der ungünstigen Wetterbedingungen in den wichtigsten Anbaugebieten weltweit knapp. Die Invasion der Ukraine durch Russland war ein Schock. Er hat die globalen Lebensmittelversorgungsketten unterbrochen und die Lebensmittelpreise auf ein Rekordhoch getrieben, so dass die Gefahr besteht, dass es in den von dem osteuropäischen Land abhängigen Schwellenländern zu Engpässen kommen wird. "

Die Ukraine liefert(e) große Mengen nach Afrika, z.B. Ägypten und den Sudan. Wohin sich unzählige Afrikaner auf die Reise machen werden, wenn sie sich keine Lebensmittel mehr leisten können / bekommen, dürfte auf der Hand liegen, alternativlos! HP

05.04.2022

18:40 | Leser-Zuschrift "Deutscher Wodga - jetzt ist das Ende nicht mehr weit"

Zuerst wurde u.a. bei Aldi & Co aller russische Vodka aus dem Programm genommen, durch Deutschen ersetzt und dann um einen € im Preis angehoben. Wer findet den Fehler?

ICH! TB

14:04 | WELT: EU will alle Kohle-Importe aus Russland verbieten

Die Europäische Union plant, alle Kohle-Importe aus Russland zu verbieten. Das berichten die Nachrichtenagenturen Reuters und Bloomberg übereinstimmend. Demnach soll das Verbot Teil der Sanktionen werden, die die EU als Antwort auf die Kriegsverbrechen der russischen Truppen in der Ukraine vorsieht. Details seien zwar noch nicht bekannt, könnten aber noch diese Woche entschieden werden. Insider berichteten auch, dass die Europäische Kommission plane, russische Lastkraftwagen und Schiffe in der EU zu verbieten. Öl- und Gaslieferungen aus Russland sollen noch nicht sanktioniert werden. Jedoch vertreten die EU-Mitgliedsstaaten teils sehr unterschiedliche Ansichten über die nächsten Sanktionen. Manche Landesregierungen erhoffen sich von der EU noch diese Woche ein Signal dafür, auch russische Öl-Importe zu reduzieren.

Das Zentralkomitee in Brüssel treibt den Great Reset mit Vollgas voran. Brüssel nutzt die Gunst der Stunde, um die von langer Hand geplante, gesellschaftszersetzende Agenda umzusetzen. Ursprünglich sollte diese unter dem Betrugslabel "Klimawandel" durchexerziert werden, aber der Ukrainekrieg schafft nun den willkommenen Vorwand, um das Projekt zur Verarmung, Verelendung und vollkommenen Kontrolle der Massen vorzuziehen. Es werden noch ein paar Propagandaerfolge benötigt, um die russischen Öl- und Gasimporte verbieten zu können und damit Deutschland als Lokomotive der EU den Rest zu geben. Eine Massenverarmung und -arbeitslosigkeit werden nur einige der lebensverändernden Folgen sein. Alle Kriegsbefürworter in der EU dürfen anschließend der Davos-Clique die erste Strophe der neuen EU-Hymne vorsingen: "Du wirst nichts besitzen und du wirst glücklich sein."  RI

18:09 | Leser-Kommentar
Wenn der Untergang denn nur die Kriegshysteriker träfe, wäre mir schon sehr viel wohler, doch der wird alle treffen.
Kollektive Haftung aller der Dummheit vieler.

18:17 | Leser-Kommentar
Eher wohl so, werter RI ? "Du wirst nichts besitzen und du wirst glücklich sein, auf der Himmelstreppe empor zu steigen."

18:41 | Dipl.Ing
Aha .. die EU will also alle Kohle-Importe aus Russland verbieten … komisch .. die EU hat auf der anderen Seite versucht die greifbare „Kohle“ der phösen Russen-Oligarchen zu konfiszieren … verrückte EU-Welt …

18:51 | Riesling zum Leserkommentar von 18:17
Werter Leser, 
wollen wir hoffen, dass es die Himmelstreppe ist und der Weg nicht ins Kellergeschoß führt. 

19:04 | Riesling zum Leserkommentar von 18:09
Werter Leser,
wir müssen im Zweifelsfall lediglich dafür sorgen, dass die Kriegsbefürworter den Weg in deren „gerechten Krieg“ finden. Dafür muss man nur die Maskenträger an den einschlägig bekannten Orten einsammeln und direkt an die Front schicken, da die Schnittmenge aus Kriegsbefürwortern und Maskenfetischisten an die 100% gehen dürfte. Es sind meist die Gleichen, welche jede Politpropaganda für bare Münze nehmen. Wenn wir diesen versichern, dass sie an der Front täglich eine frische FFP2-Maske und eine wöchentliche „Impfung“ erhalten, sollten die glücklich sein. Auch müssen Strack-Zimmermann, Scholz, Habeck, vdL und Baerbock an die vorderste Front, denn so eine Parlamentsarmee sollte doch von den maßgeblichen Parlamentariern in die Schlacht geführt werden. 

19:09 | Riesling zum Kommentar des Dipl. Ing von 18:41
Werter Dipl.-Ing,
wenn die EU ihren Willen bekommt, wird bald beides nur noch als Brennstoff taugen. 

03.04.2022

17:15 | freewestmedia: Tennis world shocked after scores of players drop out of Miami Open

Die Tenniswelt reagierte geschockt, nachdem die Favoriten Paula Badosa und Jannik Sinner im Viertelfinale der Miami Open aufgeben mussten. Badosa, die bald die Nummer drei der Welt sein wird, fühlte sich während ihres Spiels gegen Jessica Pegula unwohl und verließ den Platz unter Tränen.
Badosa, die von ihrer amerikanischen Gegnerin getröstet wurde, beschloss nach Rücksprache mit ihrem Physiotherapeuten aufzuhören. Pegula erreichte nach Badosas Rücktritt zum ersten Mal in ihrer Karriere das Halbfinale des Tennisturniers in Miami, berichtet Yahoo Sports.
Bei den Herren musste das italienische Phänomen Jannik Sinner aufgeben. Er gab nach 22 Minuten im Spiel gegen Francisco Cerundolo, die Nummer 103 der Weltrangliste, auf. "Als ich beim Stand von 3:1 und 30:0 aufschlug, sah ich, wie er sich bückte. Das war sehr seltsam", sagte Cerundolo in einem Interview. "Ich hoffe, es geht ihm gut, er ist ein großartiger Spieler."

Die Spitzen und die Spritzen... Es gibt natürlich nichts zu sehen, bitte weitergehen! plötzlichundunerwartet im Fußball, Basketball, Rugby, kürzliches Aufgeben bei den Radprofis und jetzt im Tennis!? Schon sonderbar, vielleicht beginnt es der Sportwelt schön langsam zu dämmern, dass das äußerst sonderbar ist und hier etwas nicht stimmen kann!? OF
 

02.04.2022

10:11 | ae: QUESTION: Is there any hope for the future? Between war, digital currency, authoritarianism, and financial collapse, it doesn’t seem like there is much hope for our children. Please let us know what Socrates says, is everyone doomed? Is there anywhere our children can go to escape this madness?

ANTWORT: Ja! Ich weiß, das kann deprimierend klingen, aber dieser große Plan zur Veränderung der Welt wird scheitern. Was vor uns liegt, ist nicht nur dunkel und düster. Die Wolken werden sich verziehen und die Sonne wird scheinen. Dies ist nicht das ENDE der Zivilisation; es ist der nächste Zyklus der Zivilisation. Es wird an uns liegen, die Gesellschaft neu zu gestalten, denn wir werden all diese republikanischen Regierungsformen zusammenbrechen sehen, so wie die römische Republik zusammengebrochen ist. Unser Computer hat mit diesen weitreichenden politischen Vorhersagen noch nie Unrecht gehabt.

30.03.2022

09:39 | DerStandard:  "Haarige" Schwarze Löcher könnten Informationsparadoxon lösen

Schwarze Löcher haben viele erstaunliche Eigenschaften – durch ihre enorme auf engem Raum geballte Masse krümmen sie die Struktur von Raum und Zeit so stark, dass weder Licht noch Materie entrinnen können, wenn sie sich erst einmal zu stark angenähert haben. Wenn zwei Schwarze Löcher verschmelzen, sind dabei so große Massen in beschleunigter Bewegung, dass daraus resultierende Störungen in Raum und Zeit wellenartig ausgesendet werden – die Gravitationswellen.

... sie können sogar Kreditkarten zum glühen bringen.  Aber mit den Informationsparadoxon ... sie könne sie auslösen dieses Paradoxon. ... und das mit den zwei Schwarzen Löchern möchte ich jetzt nicht näher kommentieren ... TS
P.S.: ... noch eine kleine Anmerkung, nicht nur Hawking hat sich damit beschäftigt .. auch Larry Flynt, Hugh Hefner und tausende Scheidungsanwälte.

29.03.2022

10:41 I wsws: Unruhen im Sudan und Ausbreitung des Hungers in Afrika wegen Ukrainekrieg

".... Die Lebenshaltungskosten werden rapide steigen, vor allem in Ländern wie Nigeria, Kenia, Ghana, Ruanda und Ägypten, die einen Großteil ihrer Lebensmittel importieren. Hier sind auch die wirtschaftlichen Folgen von Covid-19 am stärksten spürbar. Die Zahl der vom Hunger bedrohten Menschen in Afrika wird sich vermutlich auf mehr als 500 Millionen von insgesamt 1,2 Milliarden Einwohnern des Kontinents verdoppeln.

In Ägypten sind die Gefahren besonders akut, da das Land der weltweit größte Importeur von Weizen ist und auf Russland und die Ukraine 80 Prozent der Gesamtimporte entfallen. Von den 104 Millionen Einwohnern Ägyptens leben etwa 30 Millionen von weniger als 1,50 Dollar pro Tag. Mehr als 70 Millionen sind abhängig von staatlich subventionierten Importen von Brot und pflanzlichem Öl.

Wir haben seit Beginn des Krieges vor dieser Entwicklung gewarnt. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis sich eine neue Völkerwanderung Richtung Norden auf den Weg macht. HP

09:53 | gs: Für die Menschheit bricht die Hölle los

".... Der Krieg ist nicht die Ursache, aber ein sehr ernster Impulsgeber

Die gegenwärtige Finanz- und Wirtschaftskrise wurde weder durch Covid noch durch die aktuellen Geschehnisse in der Ukraine verursacht. Die gegenwärtige Krise begann im August/September 2019 mit Problemen im Bankensystem/ Repomarkt und verschärfte sich dann Anfang 2020 durch Covid.

Die Ursprünge der Bankenkrise von 2019 gehen natürlich auf die seit 1971 ermöglichte Schuldenorgie zurück, welche sich insbesondere seit 2006 verschärft hat. Zudem hatten die Probleme im Rohstoffsektor (insbesondere an Nahrungsmittel- und Energiemärkten) schon vor dem Krieg in der Ukraine begonnen...."

Nach einem chinesischen Sprichwort / Fluch: Wir leben in spannenden Zeiten! HP

10:59 I Leserkommentar
wer das Schuldgedsystem und die entsprechende Politik dazu, in seiner Tragweite und Auswirkungen nur halbwegs versteht, für den ist dies aktuelle Entwicklung folglich und zwangsweise jetzt eintreffend; - damit auch letztlich leider unvermeidlich. Das Schuldgeldsystem bringt die Notlagen und Krisen. Die Eliten kämpfen um ihre Macht und brauchen den Krieg!

11:02 I Der Hausphilosoph ergänzt
Geschichtlich betrachtet, waren FIAT- / Zentralbanken immer ein Instrument der Kriegsfinanzierung bzw. wurden für die Finanzierung von Kriegen gegründet.

28.03.2022

15:56 | WELT: G-7-Staaten lehnen laut Wirtschaftsminister Habeck Gaszahlungen in Rubel ab

Die Staaten der G-7-Gruppe erteilen russischen Forderungen nach einer Begleichung von Gas-Rechnungen in Rubel eine Absage. Das sagte Bundeswirtschafts- und Klimaschutzminister Robert Habeck am Montag in Berlin nach einer virtuellen Besprechung mit den G-7-Energieministern. Deutschland hat derzeit den Vorsitz im Kreis der Staatengruppe, zu der neben Deutschland auch Frankreich, Italien, Japan, Kanada, die USA und Großbritannien gehören. Auch die EU habe an der Runde teilgenommen, sagte Habeck.

Die G-7-Minister seien sich einig gewesen, dass die Forderungen nach einer Zahlung in Rubel „ein einseitiger und klarer Bruch der bestehenden Verträge“ sei, sagte Habeck. Geschlossene Verträge gälten, betroffene Unternehmen müssten vertragstreu sein. „Das heißt also, dass eine Zahlung in Rubel nicht akzeptabel ist.“

Die grünen Auszubildenden mit Ministeramt, Habeck und Baerbock, dachten wohl, dass sie Russland ohne Gegenwehr "ruinieren" können. Wie realitätsfern muss man sein, um das zu glauben? Hier noch mal im Video die Drohungen von Baerbock (Hervorhebungen, RI):  "Wir reagieren heute darauf mit einer ganz klaren Antwort: Das wird Russland ruinieren. Wir haben deshalb einen breite Paket an Wirtschaftssanktionen aufgelegt, an Finanzsanktionen (...) Wir haben zudem zahlreiche Maßnahmen ergriffen mit Blick auf das Finanzsystem. Wir sanktionieren große große Banken wir haben etliche Bereiche im Wirtschaftsbereich mit Embargos große belegt, damit wir deutlich machen, dass hat Individuelle Auswirkungen das hat Auswirkungen wirtschaftlicher Natur das wird die Zukunft Russlands gefährden ich möchte an dieser Stelle auch einmal." 
Der grüne Blackout droht, falls Habeck und Baerbock nicht einsehen, dass sich Russland nicht von grünen Auszubildenden ruinieren lassen wird.  RI

19:04 | RI
Ria Novosti teilt mit: 

Russische Behörden und Gazprom erörtern derzeit die Einzelheiten der Umrechnung von Zahlungen für Gaslieferungen an unfreundliche Länder in Rubel, von kostenlosen Lieferungen ist nicht die Rede, sagte Präsidentensprecher Dmitri Peskow.
"Der Lieferprozess ist sehr, sehr kompliziert. Es handelt sich nicht um den Kauf einer Ware in einem Geschäft, wo man sie kauft und an der Kasse bezahlt, also sowohl die Lieferung als auch die Bezahlung und die Abrechnung, sondern um einen Prozess, der sich über einen längeren Zeitraum erstreckt. Jetzt werden alle Modalitäten ausgearbeitet", sagte der Kreml-Sprecher.
Auf die Frage, wie Moskau reagieren würde, wenn Europa sich weigern würde, in Rubel zu zahlen, sagte Peskow: "Wir werden die Probleme ansprechen, wenn sie auftreten."
"Die Tatsache, dass wir kein Gas zum Nulltarif liefern werden, ist unzweideutig. Das lässt sich mit absoluter Sicherheit sagen. In unserer Situation ist es kaum möglich und kaum sinnvoll, sich an gesamteuropäischer Wohltätigkeit zu beteiligen", schloss der Präsidentensprecher.

19:39 | Leser-Kommentar
Da sieht man es mal wieder, werter RI. Die glauben wirklich, das sie im Kino sind und nicht im Film !

EU - das war's...! Hier wird gerade das gesamte Konstrukt zu Sicherheit, Wohlstand, nachhaltiger Entwicklung und Stabilität, außenpoltischem Dialog und des inneren Friedens ad absurdum geführt. Adios! OF
 


13:13
 | dd: "Great Reset" für Dummies!

Kommentar des Einsenders
vielen herzlichen Dank für Ihre mutige und unvoreingenommene Berichterstattung. Der amerikanische Komiker JP Sears erklärt den WEF, Schwab und seine Vorhaben der Versklavung der Menschheit. Mit dt. Untertiteln.
Das Beste, was ich in letzter Zeit gesehen habe !!!


15:10 | Leser-Kommentar zu den ansteckenden Impfstoffen von gestern

Grauenhaft ! Dann hätten sie ja ihre Zwangsimpfung bequem erreicht ! Und je nach Bedarf schicken sie ihre Kolonnen los ! Denen muss man nicht mal was sagen, Hauptsache sie kommen viel rum ! Und um die Impfung gehts nicht !

27.03.2022

20:13 | Leser-Zuschrift: Wissenschaftler entwickeln derzeit umstrittene „ansteckende Impfstoffe“, die sich von Geimpften auf Ungeimpfte übertragen können

https://uncutnews.ch/wissenschaftler-entwickeln-derzeit-umstrittene-ansteckende-impfstoffe-die-sich-von-geimpften-auf-ungeimpfte-uebertragen-koennen/

Auszug:
National Geographic beichtet:
Stellen Sie sich ein Heilmittel vor, das so ansteckend ist wie die Krankheit, die es bekämpft – ein Impfstoff, der sich im Körper eines Wirts repliziert und auf andere in der Nähe überträgt und so schnell und einfach eine ganze Bevölkerung vor mikrobiellen Angriffen schützt. Das ist das Ziel mehrerer Teams auf der ganzen Welt, die kontroverse Forschungsarbeiten zur Entwicklung von sich selbst ausbreitenden Impfstoffen wiederbeleben.
Die Forscher entwickeln derzeit selbstausbreitende Impfstoffe gegen Ebola, Rindertuberkulose und Lassa-Fieber, eine von Ratten übertragene Viruserkrankung, die in Teilen Westafrikas jährlich bis zu 300.000 Infektionen verursacht. Der Ansatz könnte auf andere Zoonosekrankheiten wie Tollwut, das West-Nil-Virus, Borreliose und die Pest ausgeweitet werden.

Kommentar
Wieso ist eigentlich mein Vertrauen in "die Wissenschaft" nicht mehr vorhanden????

Die Narrative müssen offenbar noch mit aller Kraft am Leben erhalten werden!? "Gutes" erzählen, "Schlimmes" beabsichtigen...!? National Geographic ist ja auch schon zu einem gekauften Kasblattl verkommen... Wenn die ganze Biowaffengeschichte samt den Labortätigkeiten und den ganzen Sauereien der letzten Jahrzehnte  nun rauskommt, werden sich's die Menschen wohl dreimal überlegen, ob sie überhaupt noch zu den Weißkitteln oder einer Spritze rennen...!? OF

26.03.2022

09:45 | gs: Ein Paradigmenwechsel im Finanzwesen, bei Gold, Silber, Uran und Getreide ist jetzt im Gange

"... Beachten Sie diese Datenpunkte:

Das Einfrieren der Vermögenswerte der russischen Zentralbank in Höhe von 600 Milliarden Dollar durch den Westen ist ein Novum.
Ausschluss Russlands aus dem SWIFT-Zahlungssystem für den internationalen Handel.
Auflösung des Petrodollar-Systems für Ölkäufe, um Yuan und Gold zuzulassen.
Europas größter Getreideexporteur, Ungarn, stellt mit sofortiger Wirkung alle Exporte ein.
Kritische Metallquellen (REEs, Kupfer, Uran, Nickel, etc.) in der Schwebe.
Annullierung vieler Milliarden, wenn nicht Billionen von Dollar an internationalen Verträgen.
Kanada friert die Konten von Personen ein, die auch nur 40 Dollar für eine nicht genehmigte Sache spenden.
Eine Unterbrechung der Gaslieferungen von Nordstream 1 könnte die deutsche Industrie zum Stillstand bringen.
Die USA stehen vor den höchsten Inflationsraten seit 40 Jahren.
Der unvermeidliche weltweite Trend zum "papierlosen" digitalen Geld und der totale Verlust der Privatsphäre.
Die Versorgungsquellen und Prämien des Gold- und Silbereinzelhandels sind angespannt wie nie zuvor.
Das meiste Uran und seine Verarbeitung kommen aus Kasachstan bzw. Russland.

Jeder, der die obigen Ausführungen liest, kann ein weiteres Dutzend aufzählen. Der Punkt ist, dass die wenigen verbleibenden Annahmen, dass unser Geld sicher, zugänglich und nach eigenem Gutdünken verwendbar ist, zerschlagen wurden. Weder das (hoffentlich) unvermeidliche Ende des Krieges in der Ukraine noch die Auswirkungen des kanadischen Truckerstreiks werden die Eigenschaften wiederherstellen, an denen die meisten vernünftigen Menschen während des "Sturm und Drang" festgehalten haben: Vertrauen in andere und Vertrauen in die Verfügbarkeit und den Wert unseres Geldes. ...."

Gold & Silber physisch und außerhalb der Bank..... Mitunter wird auch in "Blei" (ultima ratio) vorgesorgt. HP

25.03.2022

19:30 | ucn: Die größte humanitäre Krise, über die niemand spricht

In Jemen herrscht seit sieben Jahren Krieg. Einst ein großes Land des alten Handels, ist Jemen heute eines der ärmsten Länder der arabischen Welt. Für das Jahr 2021 wurde ein BIP von nur 26,9 Mrd. USD erwartet. Nach Schätzungen der Weltbank lebte vor der Pandemie mehr als die Hälfte der jemenitischen Bevölkerung in Armut, heute sind es 71 % bis 78 %.
Die Vereinten Nationen erklärten kürzlich, dass in den kommenden Monaten 19 Millionen Menschen hungern werden. Jemen ist bei der Versorgung mit lebensnotwendigen Gütern vollständig von Exporten abhängig, und 90 % der Lebensmittel werden importiert. Ein Drittel des importierten Weizens kommt aus der Ukraine und Russland. Nach Angaben des Welternährungsprogramms (WFP) sind fünf Millionen Menschen unmittelbar von einer Hungersnot bedroht, und das Programm benötigt 887,9 Millionen Dollar, um 13 Millionen Menschen in den nächsten sechs Monaten zu ernähren. Über 20,5 Millionen Menschen sind außerdem ohne sicheres Wasser.
Etwa 75 % der 14 Milliarden Dollar, die dem Land gespendet wurden, stammen aus den Vereinigten Staaten, Saudi-Arabien, dem Vereinigten Königreich, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Deutschland und der Europäischen Kommission. Die Weltbank geht davon aus, dass die Inflation im Jemen in diesem Jahr 45 % erreichen wird, aber der Rial ist bereits wertlos, und das Land hat noch keine sichere Reservewährung eingeführt.

Wir verweisen immer wieder darauf, aber der Scheinwerfer wird katastrophalerweise von den MSM nicht hingehalten!? Und die Spendenprogramme (analog zur Ukraninesituation), werden wohl in zwielichtigen Kanälen, bei korrupten Lokalverwaltern oder als Kickbacks versanden und den Menschen bleibt wieder nix... OF

09:48 I rubikon: Die Privatisierung der Weltpolitik

Es findet weitgehend unter dem Radar der öffentlichen Aufmerksamkeit statt, und doch kann es unser aller Leben stärker beeinflussen als die meisten Themen, die derzeit quasi „offiziell“ wichtig sind. Am 1. Dezember 2021 vereinbarten die 194 Mitglieder der Weltgesundheitsorganisation (World Health Organization, WHO) die Aushandlung eines internationalen Übereinkommens zur Stärkung der Pandemieprävention, das völkerrechtlich bindend sein soll. Schon im August 2022 soll ein Entwurf vorliegen, der 2023 der WHO-Generalversammlung gezeigt und im Jahr 2024 verabschiedet werden soll (1). Als Folge werden internationale politische Organisationen wie die UNO eng mit transnationalen Konzernen verzahnt sein. Nicht der Kontrolle des Privaten durch die Sphäre der Politik dürfte diese Veränderung jedoch dienen — umgekehrt werden Verträge wie der Global Compact als Einfallstor für die Interessen der Konzerne fungieren. Noch können wir alle mithelfen, um diese verhängnisvolle Entwicklung aufzuhalten.

Man kauft sich auf internationler Ebene die Gesetzgebung beziehungsweise die Definitionsmacht von Krankheit und Co. und überlässt dann dem Staat die zwangsweise Durchsetzung seiner Geschäfts- und Überwachungsphantasien. Schließlich zahlt der Bürger, der der Demokratieerzählung ja der Souverän ist, für alles - selbst für den eigenen Nasenring. HP

06:43 | Focus:  Top-Ökonom erklärt: „Ein Energie-Embargo hält Deutschland nur wenige Monate durch“

Ein europäisches Embargo für russische Energieträger liegt weiter auf dem Tisch. Doch kann Deutschland einen solchen Importstopp längerfristig durchhalten? Die Voraussetzungen dafür sind denkbar schlecht. Die Politik traut den Menschen nicht die Wahrheit zu. Der US-amerikanische Präsident ist nach Brüssel gereist. Bei Gipfeltreffen von NATO, EU und G7 wird er mit den Europäern und Europäerinnen auch über eine fünfte Runde von Sanktionen gegen Russland diskutieren. Ob Deutschland und die EU dem amerikanischen und britischen Weg folgen und ein Embargo gegen russisches Gas, Öl und Kohle verhängen, wird dabei eine der strittigen Fragen sein.

Versuchen wir es im "Kleinen" .. hat ein Impf-Embargo die Regierung davon abgehalten ... alle durchimpfen zu wollen?  Hat der Protest und die Verweigung von der Straße etwas bewirkt? Damit hat sich die Sache von selbst verledigt ... wir durften nicht raus und die Regierung hat gemacht was sie will.  TS

24.03.2022

18:36 | Leser-Beitrag: Fassungslosigkeit im Radsport: 95 von 154 Rennfahrern brechen beim Klassiker Paris-Nizza ein!

https://www.legitim.ch/post/fassungslosigkeit-im-radsport-95-von-154-radprofis-brechen-beim-klassiker-paris-nizza-ein

Auszug:
Abstract 10712: mRNA COVID-Impfstoffe erhöhen drastisch die endothelialen Entzündungsmarker und das ACS-Risiko (Akutes Koronarsyndrom), gemessen mit dem PULS-Herztest: eine Warnung
Wir schliessen daraus, dass die mRNA-Impfstoffe die Entzündung des Endothels und die T-Zell-Infiltration des Herzmuskels dramatisch erhöhen und die Ursache für die zunehmenden Thrombosen, Kardiomyopathien und andere vaskuläre Ereignisse sein könnten.

Anmerkung: Dies ist die naheliegendste Erklärung für die dramatische Zunahme von Zusammenbrüchen im Spitzen- und im Breitensport, da Herzmuskelentzündungen und Thrombosen für Sportler bekanntlich besonders gefährlich sind.

Das Kultrennen Paris-Nizza markiert jeweils die Eröffnung der Radsaison im Frühjahr und es kam ausgerechnet in diesem Jahr, nach den Massenimpfungen, zu massiven Ausfällen. Gemäss RMC Sport schafften es von den 154 Teilnehmern gerade mal 59 ins Ziel. Dieser krasse Negativ-Rekord wird in dem Artikel mit der zu anspruchsvollen Kurssetzung und den widrigen Wetterbedingungen begründet. Zudem hätten 30 % der Radprofis aufgrund von Grippesymptomen aufgeben müssen. Weiter wird vermerkt, dass es sich dabei nicht um Corona gehandelt habe:

Wie könnte man es den Menschen besser zeigen als hiermit!? Radsportprofis - früher ordentlich auf Koks, auch ab und an mal gescheit gedopt (wie wir u.a. von Herrn Ulrich&Co wissen), dennoch menschliche "Maschinen" - gehen nun massenhaft in die Knie!? Wem jetzt noch kein Licht aufgeht... OF

17:32 | ucn: Stew Peters: Bluttransfusion – ein Trojanisches Pferd für Ungeimpfte?!

Eine Whistleblower-Krankenschwester entlarvt die Vergiftungen von reinem Blut.
Bei ungeimpften Patienten wurde ein Covid-Antikörperwert von bis zu 6000 gemessen, nachdem sie eine Blut- bzw Plasmatransfusion erhalten haben!
Krankenhäuser unterscheiden bei der Vergabe von Transfusionen nicht zwischen geimpftem oder ungeimpftem Blut!
Ein weiteres Verbrechen, welches wissentlich und willentlich verübt wird, um noch mehr Menschen krank zu machen!

Riesen Thema, auf das wir immer wieder hingewiesen haben! Wie werden Blutspendezentralen und Labore zukünftig damit umgehen angesichts der Erkenntnisse aus den letzten Monaten bezgl. von Verklumpungen, Rolleneffekten usw. im Blut Bespritzter...!? Blutspende nur noch von Unbehandelten möglich...!? Wer kontrolliert, dass Unbehandelte keine "unsauberen" Konserven bekommen? Da könnte noch einiges auf uns zukommen... OF

19:11 | Leser-Kommentar zu grün
Sehr zuversichtliche Einschätzung werter OF - vielleicht kommt es dazu, das nur noch Gemipfte Blut spenden dürfen ?

 Vielleicht haben wir dazu aus der mitlesenden Ärtzeschaft die Möglichkeit zu erfahren, was dieser Umstand tatsächlich bedeuten könnte!? Was geschieht im "Aufbereitungsprozess" von Blut für Blutprodukte? Wird "schlechtes" Blut ausgesondert, hat mRNA überhaupt Rückstände in Konserven? Könnte es zu Engpässen kommen, oder darf - es gab bereits Meldungen dazu vom US-Roten Kreuz - eine bestimmte Gruppe nimmer spenden...? Wäre wirklich interessant, was Fachleute dazu meinen!? OF

19:51 | Der Bondaffe zu 19:11
Gute Frage, werter Leser. Vielleicht sollten wir eher die Frage stellen, ob das überhaupt noch Blut ist, was uns da als Blut-"Konserve" weiss gemacht wird. Da wird gewaschen, bestrahlt und gefiltert, auf daß es eine wahre Freude ist. Was wird da aber wirklich gemacht?

https://flexikon.doccheck.com/de/Erythrozytenkonzentrat
https://flexikon.doccheck.com/de/Bluttransfusion
https://flexikon.doccheck.com/de/Erythrozytentransfusion

20:10 | Leser-Kommentar
Die Elite sollte sich Gedanken machen, wenn wir alle vor die Hunde gehen, also Krieg führen ohne Krieg (dezimierung der Menschheit ), Wer macht euch dann den Diener!!

Berechtigte Frage. Roboter!? OF

23.03.2022

09:03 | t-online: Bis es kracht

Realitätsverweigerung ist eine Disziplin, die man in Deutschland exzellent beherrscht. Risiken so lange durch die rosarote Brille zu betrachten, bis sie zur akuten Gefahr werden, das können wir hierzulande richtig gut. Wie gut, zeigt sich in den drei großen Krisen unserer Zeit: Ukraine, Corona, Klima.

Der Wutbürger
auch hier ist wieder das gleiche Muster zu beobachten. Man baut drei angeblich große Probleme unserer Zeit auf: Ukrainekrise, Coronalüge, Klimalüge. Dabei versucht man dem Leser zu suggerieren, dass die bisher getroffenen Maßnahmen nicht ausreichend sind. Anscheinend sollen wir den Politmob zu mehr Einschränkungen und noch höheren Kosten antreiben. Der eigentliche Grund, die unerträglichen Willkürherrschaft und maßlose Raffgier der Demokratten, wird dabei natürlich nicht erwähnt. Wenn man den regiemetreuen Medien also glaubt, ergibt sich für den kritisch denkenden Menschen aber eigentlich folgendes Fazit: die Demokratten haben auf der ganzen Linie versagt und müssen endlich weg.
Es ist an der Zeit, dass wir einen neuen Herrscher bekommen, der sich den wirklichen Problemen, wie den zu hohen Abgaben, den exorbitanten Energiekosten, der Beseitigung des Gesundheitschaos und der Wiederherstellung der Landesverteidigung annimmt. Würden wir für die eingangs genannten regimegemachten Probleme kein Geld mehr zur Verfügung stellen, gäbe es auch genügend finanzielle Mittel für die wirklichen Aufgaben unserer Zeit.

14:16 | Spartakuss
Werter Wutbürger, ein neuer Herrscher für das Deutsche Reich müsste aber völlig Souverän agieren können.
Das Problem sehe ich darin, dass die Familie Rothschild mit ca. 500 Billionen Dollar Privatvermögen und einen erheblichen Einfluss, auf fast alle Zentralbanken der fingierten Welt hat.
Holland, das Deutsche Reich, Österreich und die Schweiz zusammen mit Russland im Rücken, wären ein interessanter Gedanke für freien Handel und erarbeiteten Wohlstand ohne Pump.
Wahrscheinlich wurde der Nachbau des Turm zu Babel in Brüssel, in weiser Voraussicht für das Scheitern der EUROPÄISCHEN Union, absichtlich ohne Spitze fertiggestellt.
Es sieht aus wie ein Korruptionsfass ohne Boden.
Die Ab-geordneten aller Institutionen haben für sich selbst nicht versagt, sondern ordentlich abge-Wirt-schaftet.
Geordnet haben die Abgeordneten immer nur ihr eigenes Portfolio oder heißt es Port-au-Prince für Piraten.
Frau Lagarde und alle anderen Nutznießer des Lebens-Energie-Absaugsystems, wissen ganz genau was sie tun.
Inflation ist eine Flatrate zum Scheffeln von Vermögen.
Auf meiner gekauften Insel und in meinem Privatjet, bestimme ich allein wer eine Maske trägt und die Kosten für den Klimawandel bezahlen immer die Bürger.
Die Erde ist groß und hat so viele schöne Plätze für Reiche und Superreiche ohne die lästige Überbevölkerung.
All diese Maßnahmen zum bestehlen des gemeinen Menschen sind nun mal alternativlos um ein Luxuriöses Leben für einige wenige zu ermöglichen.
Die Rothschild-Dynastie ist nun mal der Welt-Imker und holt sich den Honig von seinen fleißigen Sklaven-Völkern.
Wie war das Motto von Politikern?
„Wer arbeitet hat keine Zeit zum Geld verdienen“
Ergo zählt in diesem Betrugssystem nur eines:
Mit so wenig Energieaufwand wie möglich, die Energie von anderen Menschen abzusaugen und auszubeuten.
Es geht in einer Demokratie oder welcher Ideologie auch immer, nur um eines und das ist mit Intelligenz soviel Energie zu speichern, um sich selbst ein freies und unbeschwertes Leben zu ermöglichen.
Habeck will nicht das Klima retten oder Bärbock den Weltfrieden erreichen und Lauterbach sieht die Gesundheit einer Bevölkerung nur in Form von COVID-Finanzspritzen.
Klimawandel, Corona und Ukraine erzeugen Angst und Zwang im unterbelichteten Menschen.
Die negative Dunkelheit der Angst muss schön in seinem energetischen Torus Schwingen.
Vor unserem geistigem Auge wird mit Krisen immer das Schreckliche zum erscheinen gebracht.
Der Sturm des Klimawandels kam in unser Leben aber wir haben die Türen geschlossen.
Dann drang Corona durch alle Ritzen und nun ist der Krieg in Europa.
Und wehe ihr erhebt die Köpfe und stellt unbequeme Fragen!
Umso mehr Widerstand ihr leistet, umso mehr werden wir euren Geist mit Krisen verwirren und wenn das nicht REICH-T, werden wir zum Schluss alles zum einstürzen bringen.
Mal schauen, wer dann unser versprochenes Friedens-Reich weiterhin an-Zwei-felt.
Schließlich darf der Mensch nicht zu seiner Einheit finden.
Nachher erkennt er noch seine schöpferischen Fähigkeiten aus seinen eigenen Gedanken heraus.
Unter den Trümmern werdet ihr nicht mehr in der Lage sein, Euer frech fragendes Haupt gegen die Unterdrückung erheben zu können.
Das entkommen aus einer absichtlich erzeugten Krise, kann und wird mit immer mit Geld erkauft.
Die Gier nach Freiheit wird in uns mit Krisen verstärkt und das erzeugt die Gier nach Geld, fördert den Neid und aktiviert eine gesellschaftliche Zerstörung aus uns selbst heraus.

21.03.2022

09:59 | tkp: Wissenschaftler in Frankreich und Italien belegen Corona Infektionen schon 2019

Wie schon früher berichtet wurden SARS-CoV-2-Antikörper in Blutproben aus der Zeit vor der Pandemie sowohl in Italien als auch in Frankreich gefunden. In Abwasserproben in Barcelona konnte man das Virus sogar schon im März 2019 nachweisen. Tatsächlich wurde das Virus also offenbar wesentlich früher freigesetzt. Die Pandemie begann erst damit, dass man mit den PCR-Tests einen aktuellen Nachweis führen konnte.

War da nicht was? Ein stilles Beben an den New Yorker Börsen, eilige Planspiele, ein quasi über Nacht geschriebenes Buch vom Davoser Klausi .... HP

10:21 I Monaco
ein stilles Beben, ausgelöst durch das stille Örtchen.....und das außerhalb der ´staaden Zeit´.....unglaublich !......

20.03.2022

19:41 | morgenpost: Umweltsenatorin Jaresch: Kommission zu Enteignung muss stark besetzt sein

Die Expertenkommission zum Thema Enteignung großer Wohnungsunternehmen muss nach Überzeugung von Verkehrs- und Umweltsenatorin Bettina Jarasch (Grüne) hochkarätige Mitglieder haben. "Ich wünsche mir eine fachlich hervorragend besetzte Kommission, mit hochkarätigen Expertinnen und Experten. Denn sie wird sich mit einer Frage beschäftigen, die noch nie da gewesen ist in Deutschland", sagte Jarasch. "Alle drei Koalitionspartner haben sich darauf verständigt, dass wir diese Expertenkommission einsetzen, um sehr ernsthaft und gewissenhaft zu prüfen, nicht nur, ob grundsätzlich der Artikel 15 Grundgesetz anwendbar wäre, sondern auch, wie das aussehen könnte. Und das werden wir gemeinsam tun."

Alter Verwalter, jetzt wird's wirklich gefährlich in Tschörmony! Was sind da für Wahnsinnige am Werk, die derartige Ansagen auch noch mit einer Kommission unterfüttern wollen!? Und das quer durch die Ampel!? Wenn es nicht bald zum großen Aufstand oder den Generalstreik kommt, weiß man es einfach nimmer...!? Was geht denn da für ein Geist durch's Land...!? OF

20:14 | Ergänzende Leser-Zuschrift: Vermögensabgabe

https://www.juraforum.de/lexikon/vermoegensabgabe

Auszug:
Vermögensabgabe zur Bekämpfung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie
Aktuell werden die Kosten der Corona-Pandemie mit 1,8 Billionen beziffert. Eine derartige Größenordnung eines staatlichen Hilfspakets gab es in der Vergangenheit nicht und deshalb wirft ihre Finanzierung eine Reihe von Fragen auf.

Von politischer Seite wird die faire Verteilung der Lasten (SPD-Chefin Esken) gefordert. Dem steht ein Einnahmenverlust von geschätzten 33 Milliarden EUR und eine Neuverschuldung von 156 Milliarden (Bundestagsbeschluss zum Nachtragshaushalt) gegenüber. Esken will die Lasten mehrheitlich auf die "Wohlhabenden" verteilt sehen (einmalige Abgabe von 5 % bei Vermögen von mehr als einer Million), während die FDP diese Forderung in die Nähe einer "Steuererhöhungs- und Neiddebatte" rückt. Investitionen und Wachstum sollten durch niedrige Steuersätze angekurbelt werden, lautet der Lösungsvorschlag von dieser Seite, der von einem Gros der Unternehmer befürwortet wird.

Unter Merkel waren es schon über 350Mrd. Euro!! Wo ist dieses Geld hingekommen!? Und die Linken machen (nona) einfach weiter mit diesem Irrsinn...!? Jetzt noch 100Mrd. SONDERvermögen für die Bundeswehr, das wohl dort nur in homöopathischen Dosen ankommen wird, wenn es unter dem Direktschirm des Obergauners Scholz' steht...!? Wohin geht all das Geld und wie wird es noch gezogen? Wer haftet noch für diese irrwitzigen Summen? OF

07:32 | Krone:  Leere Regale sind größte Sorge der Österreicher

Rekord-Energiepreise, leere Regale - der Krieg in der Ukraine schockt die Welt. Laut Umfrage ist uns Versorgungssicherheit am wichtigsten. Gerade in Krisenzeiten wird den Menschen bewusst, wie wichtig es ist, eine stabile Versorgung mit Lebensmitteln zu haben. Das wollen sie auch in der Verfassung verankert haben.“ Dieses Resümee zieht Meinungsforscher Christoph Haselmayer nach Befragung von 800 Österreichern. Überraschendes Ergebnis: Keine leeren Regale oder Kühlschränke und Sicherheit dagegen zu haben, ist 66 Prozent wichtig - mehr als Gesundheit (59 Prozent) und der Klimaschutz (53 Prozent).

Beim Schnitzerl und Schweinsbraten hört sich die Freundschaft auf ... solange man sich vollfressen kann, ist sogar der Freiheitsentzug durch Impfpflicht kein Thema. TS

09:39 | Leser-Kommentar
Deutet das auf eine Art "Zombie-Bewusstsein" hin, oder ist das eine alte Programmierung aus Neander-Tal, die in der Hardware verankert ist ? Das führt einem weiter zur Personenkontrolle ? https://www.spektrum.de/news/personenkontrolle/795374


08:54 | Die Leseratte zu "Adopting WEF-Proposals" von gestern

Damit ist demnächst Schluss! Das Land wurde sicherlich auserkoren, weil dort einige Grundvoraussetzungen bereits bestehen, nämlich eine völlig verarmte Bevölkerung - und das durch den Krieg jetzt verursachte Chaos wollten sie ja selbst ebenfalls schaffen, wie die erbeuteten Pläne zeigen. Damit hätten sie dort sofort ihr kommunistisches "Paradies" aufbauen können, dachten sie jedenfalls. Denn die geplante Gleichmacherei nimmt den Menschen ja die Hoffnung, ihre Situation irgendwie verbessern zu können! Also wird niemand freiwillig etwas "aufbauen", wofür denn? Man hat ja nix davon.

Die Russen wissen, dass die Menschen ein besseres Leben wollen, dass sie eine kontinuieriche Entwicklung hin zu mehr Wohlstand nicht nur versprechen sondern auch einlösen müssen, das hat Putin auch als Ziel erklärt in der letzten Rede an die Nation. Genau DAS müssen sie auch in der Ukraine umsetzen, sonst verlieren sie die Menschen. Nicht vergessen, dass Millionen ins Ausland gegangen sind, die werden für ein jämmerliches Grundeinkommen mit Totalüberwachung und regelmäßigen Gehorsamkeitsbeweisen nicht zurückkommen! Die werden aber gebraucht, ist schließlich viel kaputt gegangen. Wird also kapitalistischer sein müssen.

19.03.2022

18:12 | Leser-Reaktion zu Ukraine adopts WEF-Proposals" von gestern

Ihr habt am 18.3. in der Rubrik "Der drohende Kollaps" auf den Artikel um 10:36 gefragt ob diese Nachricht auch auf anderen Kanälen aufgetaucht ist. Es geht dabei um die Ukraine, Impfpass, digitale Identität und Grundeinkommen - Also den Great Reset.

Habe das auf der offiziellen Regierungswebseite gefunden.
https://www.kmu.gov.ua/en/news/sogodni-oficijnij-start-proektu-yepidtrimka-yak-podati-zayavku-na-otrimannya-1000-grn-u-zastosunku-diya 
Ist eine offizielle Seite der Regierung, also schaut es so aus als ob die Ukraine die Vorgaben des WEF langsam aber sicher umsetzt.

18.03.2022

17:24 | tagesschau: Robert Habeck: "Müssen Putins Macht zerstören"

Zur Energieversorgung insgesamt bekräftigte Habeck: "Wir müssen von den fossilen Energien insgesamt runter. Wir brauchen dafür noch ein bisschen, aber dieses bisschen muss möglichst kurz gehalten werden, deswegen ist die Reduktion des Gasverbrauchs in Deutschland eigentlich das Allerwichtigste." Den direkten Krieg finanziere Putin zwar mit Rubel, also aus dem Inland heraus. Er brauche die Devisen aus den Öl- und Gasverkäufen aber zur Finanzierung von Importen, so Habeck. "Wir sollten alles, was wir tun können, tun, um Putins Macht zu reduzieren und am Ende auch zu zerstören."

Wie lange dauert Robert Habecks "ein bisschen"? Laut Habecks Äußerungen vor 10 Tagen dauert das noch bis 2028, demnach ganz zufällig bis nach der nächsten Bundestagswahl. Auf seinen Reisen muss Atom-, Kohle- und Gasgegner Habeck bei seinen meist arabischen Partner Kernforderungen des grünen Bundestagswahlprogramms durchsetzen. Neben der kostenlosen künstlichen Befruchtung von "Zwei-Mütter-Familien", muss überall in Arabien der grüne "Menschenrechts-TÜV" eingefordert werden, wie es das grüne Programm festschreibt. Darin heißt es: "Wir wollen alle Politikbereiche in Deutschland auf die Transformation ausrichten und einen Nachhaltigkeits- und Menschenrechts-TÜV einführen."  RI

18:54 | Leser-Kommentar
Inzwischen kann man oft nur noch, mit einem Zitat atnworten ? "Nuklearzeitalter: Hohe Entwicklungsstufe, über die wir in die Steinzeit stolpern können."
Oliver Tietze, (*1965), deutscher Aphoristike
Quelle: Tietze, in Anthologie: Kurz und mündig, Greifenverlag Rudolstadt, 1989

Rhetorik eines Haufen von totalverstrahlten Gestalten, deren Ende bereits in Sicht ist und die jetzt glauben, dass sie damit noch den einen oder anderen Punkt holen können...!? Riskieren alle eine fette Lippe, aber in wirklichkeit scheitern sie bereits an den einfachsten Aufgaben... Nur noch peinlich. OF
 

10:36 | ae: Ukraine adopts WEF Proposals

Zelensky hat soeben die ersten Schritte von Schwabs Great Reset in Kraft gesetzt. Er kündigte an, dass er eine Sozialkredit-Anwendung einführen wird, die ein universelles Grundeinkommen (UBI), eine digitale Identität und einen Impfpass kombiniert - alles innerhalb ihrer Diia-App. Er sagt auch, dass er Kryptowährungen in der Ukraine legalisiert hat, weil so viel Geld in die Ukraine fließt, da er eine internationale Berühmtheit geworden ist. Laut dem ukrainischen Ministerium für digitale Transformation wird er ausländischen und ukrainischen Kryptowährungsbörsen erlauben, legal zu arbeiten.

Frage an die B.com-Leser: Ist diese Meldung auch in anderen Kanälen aufgetaucht? Von der APP bis Krypto, ist ziemlich viel auf einmal für ein Land im Krieg. HP

17.03.2022

17:39 | jouwatch: Strom zu teuer: Einziges Stahlwerk in Bayern stoppt Produktion

Die Situation sei schon länger kritisch und habe sich durch den Einmarsch Russlands in die Ukraine noch einmal verschärft. Jetzt wolle das Unternehmen zunächst die Strompreisentwicklung verfolgen und dann das weitere Vorgehen planen. „Sobald es wirtschaftlich wieder Sinn macht, werden wir die Produktion wieder hochfahren“, gibt ein Sprecher von Bayerns einzigem Stahlwerk bekannt und appelliert an die verantwortliche Politik „dafür zu sorgen, dass die Versorgungssicherheit der energieintensiven Stahlindustrie sichergestellt wird, und das möglichst mit erneuerbaren Energien. Schließlich sei Stahl ein sehr nachhaltiger Werkstoff, weil er beliebig oft recycelt werden könne und so einen großen Beitrag zum Klimaschutz leistet.

Diese zerstörerische politische Kaste legt es offenbar auf den völligen Kollaps an!? Das ganze Kriegsgesülze samt den leeren Worthülen aus der grünen Traumfabrik ist nicht mehr zu verkraften, während man sehenden Auges die Wirtschaft/Gesellschaft vollends an die Wand fährt!? Wo bleibt der Aufschrei? OF

20:04 | Leser-Kommentar zu grün
Was wollen wir von Generation "Steckdose und Kobolde" erwarten werter OF ?!

07:24 | FAZ:  Die Ukraine ist jetzt mit dem europäischen Stromnetz verbunden

Geplant war der Anschluss erst später. Doch der russische Überfall führt nun zu einer schnelleren Absicherung des ukrainischen Stromnetzes durch den Westen. Ganz ungefährlich ist das für Europa nicht. ie Stromnetze der Ukraine und der Republik Moldau sind jetzt mit dem kontinentaleuropäischen Leitungssystem verbunden. Das teilte EU-Energiekommissarin Kadri Simson am Mittwoch mit. Die Verbindung soll die Stromversorgung in den beiden Ländern stabilisieren und plötzliche Blackouts verhindern. In der umkämpften Ukraine fällt der Strom in ganzen Landstrichen immer wieder aus, mache Städte müssen weitgehend ohne Elektrizität auskommen.

17 Mrd. an Krediten uns Subventionen wurden erst vor kurzem für die Ukraine bereitgestellt.  Wir zahlen ab jetzt die Stromrechnung der Ukraine oder glaubt wirklich, irgend jemand in der Ukraine zahlt noch irgend was?  Übrigens, bei der Gelegenheit ich hab keine Info´s ... woher bekommt die Ukraine noch das Gas fürs heizen?  Katar?  TS

15:33 | Leser-Kommentar
Da reichen schon die ersten Sätze. Seit Monaten gehen hier die Meldungen selbst durch die Tagespresse wie empfindlich das Stromnetzt mittlerweile durch die Energiewende ist, dass wir uns sehr wohl auf ‚rolling Blackouts‘ und andere Einschränkungen gefasst machen müssen und dann hat diese EU nichts Besseres zu tun als ein Land in dem Krieg herrscht ins eigene Stromnetz zu integrieren? Das scheint fast so als wäre den sogenannten ‚Verantwortlichen‘ aufgefallen wie hahnebüchen die bisherigen Ausreden zur schwindenden Netzstabilität sind. Bin gespannt ob und wie lange das gut geht bzw. wie viele Menschen das realisieren was in diesem Artikel tatsächlich drinnen steht.
Grüße an den werten Terrorspatzen: soweit ich weiß liefert Russland noch durch die Ukraine und erfüllt somit bestehende Verträge. Auch über Ungarn, welches über die Türkei beliefert wird, wäre eine Möglichkeit.

16:52 | Der Bondaffe
Man tut wirklich alles um das System zu destabilisieren und abzubrechen. Das gibt es das Thema "Finanzmärkte und US-Dollar" und da gibt es das Thema "Energie und Strom". Jetzt muß beides verknüpft werden. -> Strom abschalten / Kein Strom -> Turbulenzen den Finanzmärkten ->
Chaos an den Finanzmärkten -> Finanzmärkte und USD

19:50 | Die Leseratte zu grünTS
Die Ukraine kauft seit Jahren kein billiges Gas mehr direkt bei den Russen, sondern als sog. "Reversgas" bei der EU - zu Spotmarktpreisen! Zunächst lief das so, dass das Gas natürlich weiter einfach aus der Pipeline abgezweigt wurde, die Rechnung aber von Ländern in der EU gestellt wurde, meist von Ungarn. Daran verdient Joe Biden übrigens mit! Dann haben die Ungarn ihre Gasversorgung umgestellt auf Turkish-Stream und die Ukraine guckte in die Röhre. Mittlerweile hat Orban das O.K. von Putin und darf der Ukraine weiterhin Gas verkaufen, das Ungarn unter Umgehung der Ukraine (!) geliefert bekommt! Allein DAS zeigt den Irrsinn des Ganzen! Heißt also im Klartext, dass inzwischen echtes Reversegas über Ungarn geliefert wird, also tatsächlich als Rücklieferung aus der EU - und weiterhin zum Spotpreis natürlich. Des weiteren gibt es in der Ukraine offenbar eine Pipeline nach Polen, über die wohl ebenfalls Gas in die Ukraine geliefert werden kann, jedenfalls hat Putin das mal angedeutet. Da die Jamal-Pipeline gerade wieder rückwärts läuft, könnte das im Moment wieder der Fall sein. Da die Pipeline durch die Ukraine derzeit wieder läuft, besteht zudem die Möglichkeit, mal wieder einfach Gas zu klauen - bietet sich quasi an, da die EU-Länder das im Moment vermutlich nicht groß reklamieren werden.

Da wir grad bei Irrsinn sind: Auch die Polen pflegen ja ihren Russlandhass von Herzen und wollen kein Gas mehr direkt aus Russland kaufen, wobei wohl ein Vertrag noch besteht, der Ende diesen Jahres (?) ausläuft. Aus mindestens einem Vertrag hatten sie sich aber erfolgreich rausgeklagt, als die Preise am Spotmarkt mal unter dem Garantiepreis lagen (was seitdem nie wieder der Fall war - die Russen sind ja nicht blöd). Als Ersatz wollten die Polen Gas aus Norwegen beziehen, außerdem wollten sie LNG kaufen. Wie das mit dem LNG gelaufen ist letzten Sommer ist bekannt und der Bau der Pipeline aus Norwegen wurde noch nicht mal begonnen, soweit ich weiß.
Auch die Polen verzichten jedoch darauf, direkt aus der durch ihr Land führenden Jamal-Pipeline Gas zu kaufen, sondern lassen sich ebenfalls Reverse-Gas liefern, aus Deutschland. Über den Jahreswechsel ist das Gas in der Pipeline wochenlang von Deutschland nach Polen geflossen. Deutschland hat also selbst zu wenig Gas, dank Privatisierung sorgt die Gier aber dafür, dass das zum billigen Garantiepreis von Russland gekaufte Gas für Spotpreise an Polen weiterverkauft wird (und mit weiteren Aufschlag an die Ukraine?).

16.03.2022

19:25 | the blaze: Horowitz: Sind die ukrainischen Biolabore mit der Coronavirus-Funktionsgewinnforschung verbunden?

Es ist jetzt klar, dass die USA zumindest stark an der Entwicklung und Verwaltung dieser Biolabs in der Ukraine beteiligt waren. NewsPunch hat etwa ein Dutzend Dokumente wiederhergestellt, die von der US-Botschaft in Kiew gelöscht wurden und die die US-Finanzierung mehrerer Biolabore im ganzen Land detailliert beschreiben. Ein gelöschter Webartikel aus BioPrepWatch.com vom 18. Juni 2010, der von National Pulse mit dem Titel "Biolab Opens in Ukraine" wiedergefunden wurde, erklärt, wie Obama, während er als Senator aus Illinois diente, zusammen mit dem Senator von Indiana, Dick Lugar, half, 2005 einen Deal zum Bau eines Level-3-Biosicherheitslabors in Odessa, Ukraine, auszuhandeln. Der Artikel wurde in die Ausgabe Nr. 818 des Outreach Journal des U.S. Air Force Counterproliferation Center aufgenommen.

Der Ketzer
Putin bekommt im Nachhinein jede Menge triftige und genügende Gründe für seinen „Überfall.“ Wegen der Biowaffen ist das nämlich eine Rettungsmission, eine Rettung der Menschheit vor Menschheitskillern im Schafspelz (NWO Trolle). Die Verteidigung der Ukrainer entbehrt jeder Grundlage. Denn sie leben in einem faschistischen Land, welches sich größter Menschheitsverbrechen schuldig gemacht hat. Auch wenn ein transatlantischer Big Boss dahinter steht, macht das die Unrechtssache nicht besser. Und ich gehe noch weiter: Den Widerstand in der Ukraine zu unterstützen, wie es die Politiker im Westen tun, ist selbst ein Verbrechen. Es wäre eine Prolongierung von Verbrechen und eine Unterstützung krimineller Organisationen. Sie haben sich auf die falsche Seite gesetzt, müssten selbst die Verbrechen der Ukraine gegen die Menschlichkeit und Menschheit aufs Äußerste verachten und was dagegen tun. Biowaffen müssen geächtet bleiben und wer sie aus irgendwelchen Gründen toleriert oder gar entwickelt und auch nur irgendwie darin verwickelt ist, gehört vor Gericht. Stattdessen zeigen sie sich, die Obamas, die 100-Milliarden-Nachbewaffnenden Scholzens und die die auf der Bündnisseite der Menschheitsgefährder und Biowaffenarchitekten. Ihre Botschaft ist klar: Was geht uns die Biowaffengefahr an, wenn es gegen den bösen Putin geht, dann ist jedes, aber auch wirklich jedes Verbrechen sanktioniert! Putin führt nun allein den 3. Weltkrieg gegen den tiefen Staat der Biowaffenmafia und der auslöschen wollenden Pharmaspritzer.

13:42 | wdr: Lkw-Demo: Autobahnverkehr in NRW soll heute still stehen

Rekordpreise für Benzin und Diesel machen den Transportunternehmen schwer zu schaffen. Aus Protest dagegen wollen Lkw-Fahrer heute Autobahnen in NRW blockieren - und so ein riesiges Verkehrschaos auslösen.

Kommentar des Einsenders
heute soll gegen 14.00 Uhr das Verkehrsreichste Autobahnkreuz in Deutschland ( Heumarer Dreieck ) dichtgemacht werden. Dazu hat ein Spediteur aus Bergisch Gladbach aufgerufen. Dem Aufruf sollen sich schon über 40 andere LKW Fahrer angeschlossen haben. Sollten die das wirklich schaffen, dieses Autobahnkreuz zu sperren wäre das der GAU für alle Politiker. Endlich mal einer der das in die Hand nimmt.


09:55
| sf: China verdient am Dilettantismus europäischer Politiker

".... Das Ganze wirkt, wie eine systematische und von langer Hand geplante Zerstörung der Wohlstandsgrundlagen westlicher Gesellschaften, von denen man nicht vergessen darf, dass ihr Wohlstand auf billige Energie gebaut ist.

Der Great Reset.

Ihr seid bettelarm, aber glücklich…"

Das Abwicklungsdrehbuch des "Great Reset" ist die mit Wieselworten gespickte Agenda 2030. Diese beruht auf einer Vorlage des WEF aus dem Jahr 2010 mit dem Titel »Everybody’s Business – Stengthening International Coopetration in a More Interdepentend World«. Für die Umsetzung hat die UNO 2019 praktischer Weise eine strategische Partnerschaft mit dem WEF geschlossen. HP

15.03.2022

17:08 | uncut: Big-Pharma – Anthony Fauci: MEHR Impfstoffe werden benötigt; „Wir sind noch nicht fertig damit“

Pfizer-Chef sagt, vierte Impfung sei „sofort“ nötig
Der Gesundheitsdiktator Anthony Fauci erklärte am Montag, dass die Amerikaner mehr COVID-Impfstoffe benötigen werden und das nur einen Tag nachdem der CEO von Pfizer verkündet hatte, dass eine vierte Impfung sofort erforderlich sei.
In einem Interview mit CNBC wurde Fauci gefragt, wie viele Impfungen noch nötig sein werden, und er antwortete: „Die Antwort ist: Wir wissen es nicht. Ich meine, das war’s… es ist wahrscheinlich, dass wir mit der Sache noch nicht fertig sind, wenn es um Impfstoffe geht.“
Die Kommentare decken sich mit denen von Albert Bourla, der am Sonntag auf die Frage nach Impfstoffen sagte: „Es ist notwendig – eine vierte Auffrischung – gerade jetzt“.
Der Pfizer-Chef sagte: „Der Schutz, den Sie mit dem dritten [Impfstoff] erhalten, ist… nicht so gut gegen Infektionen, aber er hält nicht sehr lange an, aber wir reichen diese Daten gerade bei der FDA ein und dann werden wir sehen, was die Experten außerhalb von Pfizer sagen werden.“

Wie deutlich muss man es den Menschen denn noch zeigen, dass die DS-Kreaturen in den letzten Zuckungen sind und noch irgendwie Moneten machen müssen, bevor ihr Haus einstürzt!? Bei der Aussage von Bourla müßte ihn der AR entweder sofort feuern oder er seine PR-Abteilung...!? Ein einziger verbockter Mist und Hohn; als wäre nicht schon genug Schaden angerichtet durch den Spritzdreck!? Diese Herrschaften gehören endlich hinter Gitter. OF

10:37 I ah: Dieselpreise bei 2,30 Euro: Pleitewelle und leere Supermärkte

Die Dieselpreise sind in wenigen Tagen um 30 Cent je Liter gestiegen. Die Alarmglocken schrillen bei Transportunternehmen und auch beim Lebensmitteleinzelhandel. Denn: die Regale könnten leer bleiben. Hart trifft die Preisexplosion natürlich auch Pendler und Landwirte, die auf die tägliche Tankfüllung angewiesen sind, um überhaupt arbeiten zu können.

19:58 | Der Bondaffe
Dann warten wir auf die so genannten "Zwei- und Drittrundeneffekte". In den letzten Jahren hatteman immer wieder Ängste, Lebensmittel und
bestimmte Dinge des täglichen Bedarfs wie z.B. Toilettenpapier würden knapp werden und ausgehen. Also die Ware selbst.

Heute im Jahr 2022 sind wir schon weiter. Der Transport einer noch verfügbaren Ware ist plötzlich, innerhalb weniger Wochen, zu teuer geworden.

Was aber wenn der Transport von Arbeitnehmern, z.B. Bauarbeitern mit ihren Baustellen-LKWs und Baustellenfahrzeugen, plötzlich teurer wird?
Das sind viele "Monteure" jede Woche unterwegs. Aus allen Schichten, Angestellten wie Selbstständigen.

Ein Spezl berichtete mir vom plötzlichen Stillstand auf einer Baustelle in der Nachbarschaft. Er meinte nach Recherche, der "Baustellen-Diesel"
wäre ausgegangen. Ich habe keine Ahnung wie Baustellen mit Diesel organisiert sind, aber wir dürfen fragen, wo überall Diesel noch zum
Einsatz kommt ohne das uns dies so richtig bewußt wird?

"Plötzlich und unerwartet" fällt mir ein. Das gilt seit vielen Wochen und Monaten aufgrund bestimmter pieksiger Umstände nicht nur für die
Menschen hier im Land, sondern "plötzlich und unerwartet" auch für die Infrastruktur. Darauf war niemand vorbereitet. Kommen da
"Diesel-Stillegungsschocks" auf uns zu?

Und erst der öffentliche Nahverkehr. Seit ein paar Wochen dürfte das neue Finanzlöcher in die Bilanzen deutscher öffentlicher
Verkehrsbetriebe reißen. Dann die Taxifahrer. Wie sieht es aus mit Rettungsfahrzeugen? Feuerwehrauto? Ich weiß es nicht. Und die
Polizeifahrzeuge natürlich. Alles Diesel oder doch nicht? Politikerdienstkarossen dürften weniger betroffen sein. Wer fährt denn da einen Diesel? Ich frag da gar nicht mehr. Wie siehts denn aus bei den Autovermietungen? Alles noch im Grünen Bereich (im Grünen Reich)? Und wer als Handelsvertreter unterwegs ist. Ich mags gar nicht wissen. Richtig ernst wird es erst, wenn es wahrhaft spürbar wird. Also wenn der Biernachschub plötzlich und unerwartet bei den Bierliefer-LKWs ins Stocken gerät.

Tja, die DIESEL-KETTE. Was sagte eine Metzgereifachverkäuferin einmal zu mir? Ich darf die Ware so nicht im Fahrradgepäckträger mitnehmen, weil
sonst die KÜHLKETTE unterbrochen ist. Guter Ansatz. Was passiert, wenn die DIESEL unterbrochen ist? Wer meint, daß deutsche Militär könnte die Menschen hier in der Republik beschützen, der irrt. Die sind schon lange abgebaut. Die fahren kostensparend, weil sie kaum mehr Fahrzeuge haben. Außer ein paar Älädro-Banzan für werdende Mütter.

Ob die Preise an den Tankstellen noch runtergehen? Ich habe die letzten Tage nichts bemerkt. Obwohl der Preis für das Barrel Rohöl vor ein paar
Tagen bei 133 USD im Höchstkurs notierte und jetzt bei 100 USD notiert, ist an der Tanke nichts angekommen. Liegt wahrscheinlich an der
EURO-Kurs-Entwicklung.
https://www.agrarheute.com/markt/diesel/dieselpreise-230-euro-pleitewelle-leere-supermaerkte-591307 

06:55 | Welt:  Nato-Soldaten in der Ukraine? Esken will nichts ausschließen

Die Berliner Sozialsenatorin Katja Kipping und SPD-Chefin Saskia Esken sind sich darin einig, dass man eine Verteilung der Flüchtlinge aus der Ukraine in ganz Deutschland brauche. Zurückhaltend reagierten Frank Plasbergs Talk-Gäste auf die Frage, ob die Deutschen ihren Gas- und Öl-Konsum zurückfahren müssen. Die Anzahl der Flüchtlinge aus der Ukraine steigt täglich. Auch in Deutschland kommen immer mehr Menschen auf der Flucht vor Putins Gewaltherrschaft an. In vielen deutschen Großstädten wurden bereits Hilfsangebote an den dortigen Hauptbahnhöfen eingerichtet.

Allein der Blick in die Köpfe durch diese Aussagen .. ist schon der reinste Horror. Die Deutschen einen Scholzchen Teddybärchen gewählt ... weil der ist ja nicht so schlimm ... und Saskia Chucky die Mörderpuppe bekommen. TS

14.03.2022

15:28 | Wahrheit für Frieden: Komiker JP Sears zum Great Reset - Großartig und Schockierend

Der amerikanische Komiker JP Sears löst mit seinem YouTube -Video ein echtes Problem: Auf leicht verständliche Weise gelingt ihm innerhalb weniger Minuten der Brückenschlag zu jenen Menschen, die immer noch alles glauben, was ihnen Mainstream und Politiker so alles vordenken. JP Sears erklärt auf unnachahmlich fröhliche Art die Agenda des Weltwirtschaftsforums, dessen Verflechtungen in die Machtzentren der Welt sowie die möglichen Konsequenzen aus dem Great Reset.

Ein Komiker muss es also machen. Denn die dafür vorgesehenen Dramatiker haben keine Zeit. Sind sie doch allesamt zu Stadt- und Regierungsschreibern verkommen und kümmern sich ums Gendern, die Klimaerhitzung!!!! und Menschen-Ortsversetzung, was sie dann als Haltung bezeichnen! TB

16:26 | Leser-Kommentar zum grünen TB-Kommentar
@ Menschen-ortsversetzung: einfach ein bomben Umzug!

Ich meinte die Ortsversetzung von 2015ff! TB

13.03.2022

17:16 | rumble: Edward Dowd on Future Recession, Shocking Findings in the CDC Covid Data, and Democide

In der zweiten Hälfte des Jahres 2021 starben 61.000 US-Millennials (im Alter von 25 bis 44 Jahren), nachdem sie geimpft worden waren. Die Übersterblichkeitsrate in dieser Gruppe betrug 84 Prozent. Laut dem Investor Edward Dowd, ehemaliger Portfoliomanager beim Vermögensverwalter BlackRock, ist dies die höchste Übersterblichkeitsrate der Geschichte.
Die Millennials haben tatsächlich einen zweiten Vietnamkrieg erlebt. Während dieses Krieges starben 58.000 amerikanische Soldaten. Dowd stellte fest, dass die durch die Corona-Impfung und die Auffrischungsimpfungen verursachte Übersterblichkeit rasch zunahm. Er spricht von Demozid, von Mord durch die Regierung. „Die Regierung hat Menschen umgebracht. Was wir entdeckt haben, ist schockierend.“
Laut Dowd gibt es hier keine Zufälle. „Die Impfpflicht war die treibende Kraft“, sagte er in Bannons War Room. Er fügte hinzu, dass die Versicherer im vergangenen Jahr einen starken Anstieg der Todesfälle zu verzeichnen hatten.

Dazu passend: childrenhealthdefend: 7-Year-Old Died of Cardiac Arrest 13 Days After Pfizer Shot, VAERS Data Show

Die am Freitag von den Centers for Disease Control and Prevention veröffentlichten VAERS-Daten umfassen insgesamt 1.168.894 Berichte über unerwünschte Ereignisse aus allen Altersgruppen nach COVID-Impfungen, darunter 25.158 Todesfälle und 203.888 schwere Verletzungen, die zwischen dem 14. Dezember 2020 und dem 4. März 2022 gemeldet wurden.
Die Centers for Disease Control and Prevention (CDC) haben heute neue Daten veröffentlicht, aus denen hervorgeht, dass zwischen dem 14. Dezember 2020 und dem 4. März 2022 insgesamt 1.168.894 Berichte über unerwünschte Ereignisse im Zusammenhang mit COVID-Impfstoffen an das Vaccine Adverse Event Reporting System (VAERS) übermittelt wurden. VAERS ist das wichtigste von der Regierung finanzierte System zur Meldung von unerwünschten Impfstoffreaktionen in den USA.
Die Daten umfassten insgesamt 25.158 Meldungen von Todesfällen – ein Anstieg um 331 gegenüber der Vorwoche – und 203.888 Meldungen von schweren Verletzungen, einschließlich Todesfällen, im gleichen Zeitraum – ein Anstieg um 3.557 gegenüber der Vorwoche.

Der völlige Wahnsinn, der sich hier vor aller Augen abspielt und in unseren Breiten tut man jetzt so, als gäbe es das ganze Thema nicht, obwohl die EMA-Zahlen durch die Decke gehen!? Wann ist vonseiten der Gesundheitsbehörden der EU-Staaten mit endsprechenden Statesments dazu zu rechnen!? Wie beurteilt der neue österr. Gesundheitsminister die Lage im Land!? Warum wurden österr. Ärzte angehalten, Schäden nicht oder zögerlich ins System einzumelden? OF

18:49 | Leser-Kommentar 
Irgendwas haben wir in den letzen 100 Jahren verloren - sind wir schon Borg ?

Propaganda-Borgs, werter Leser, abgelenkt von allem, das Wesentliche aus den Augen verloren, fehlende Zugänge, bei den meisten sogar zu sich selbst, Bequemlichkeit, Faulheit, kritiklos, verängstigt, obrigkeitshörig...!? Super Mischung, dann geht das alles... Möge hoffentlich eine Lehre sein für die Zukunft!? OF

 

12.03.2022

09:51 I rubikon: Feindliche Übernahme

Seit dem 24. Februar 2022 arbeitet die Weltgesundheitsorganisation (WHO) an einem internationalen Pandemievertrag, der die „Gesundheitsschutz“-Richtlinien dieser demokratisch nicht legitimierten Organisation über die Verfassungen der Länder stellen könnte. In zahlreichen Staaten weltweit haben die Regierungen die Pandemie längst explizit oder implizit für beendet erklärt und behandeln Corona etwa so wie eine Grippewelle. Das ändert jedoch nichts daran, dass im Hintergrund weiter an einer globalen Agenda der Machtkonzentration gearbeitet wird...

Wir berichten auf b.com seit Beginn der Plandemie über die Hintergründe. Eine kurze Zusammenfassung in Stichworten: Im Jahr 2000 wird beim WEF in Davos die GAVI gegründet. Die Schweiz gewährt dieser GAVI Steuerfreiheit und umfassende diplomatische Immunität, mit federführend in der GAVI, die B&M Gates Stiftung. Sowohl GAVI als auch B&G Stiftung mischen bei der WHO "mit". Parallel dazu werden alle möglichen Digitalen ID´s entwickelt, z.B. ID2020. Kooperiert wird unter anderem in der "The Good Health Pass Collaborative". Dort ist auch die "Secure Identity Alliance" mit dabei, die zur Thales-Group gehört, einem Rüstungskonzern, der nebenbei auch eine "Digital ID Wallet-Technologie" (El. Geldbörse) entwicklet, die jedoch sicherlich nichts mit der digitalen Gesundheits (Spritzmittel)-ID zu tun hat oder mit der CEPI (Coalition for Epidemic Preparedness Innovations), welche ebenfalls beim WEF in Davos gegründet wurde, 2017. Ebenfalls sicherlich nur ein Zufall ist es, dass die BIZ, Bank für internationalen Zahlaungsausgleich (eine Art Zentralbank der Zentralbanken) seit Jahren an CBDC, Central Bank Digital Currency arbeitet. Doch ich kann es nur nochmals betonen: das ist alles sicherlich nur ein Zufall, hier gibt es keinerlei Zusammenhänge, auch nicht mit der Agenda 2030, für die das WEF und die UNO 2019 eine strategische Partnerschaft geschlossen haben. HP

10:27 I Leserkommentar
geehrter HP, sehr gute Kurzübersicht, und immer schön dran denken: "Niemand hat vor, eine Mauer (digitale Diktatur) zu errichten!"

Der Hausphilosoph antwortet:
Keine Sorge, wir bleiben dran!

06:56 | Welt:  „Ein Giftgas-Einsatz in der Ukraine muss eine rote Linie sein“

Westliche Geheimdienste warnen: Putin bereite sich darauf vor, auch Chemiewaffen in der Ukraine einzusetzen. Es wäre eine neue Eskalationsstufe, um die man sich jetzt auch in Berlin ernsthafte Sorgen macht. Von „Tabubruch“ ist die Rede. Gibt es noch Wege, Putin zurückzuhalten?

Warum sollte Putin Giftgas einsetzen?  Dafür gibt es keine einzigen Grund.  Läuft nicht rund, doch es läuft!
Selbst wenn die Russen im Land bleiben würden .. würde durch so eine Aktion, Amerika reagieren, die NATO in Folge .... TS

11.03.2022

17:28 | TET: World Economic Forum Freezes ‘All Relations’ With Russia, Putin

The controversial World Economic Forum (WEF) announced it has frozen “all relations” with the Russian government and President Vladimir Putin due to the invasion of Ukraine.

Leider ein Bezahl, aber Onkel Klausi scheint not very amused zu sein, dass seine angebliche Nachwuchshoffung ihm jetzt in die Parade fährt and he the relations abbricht...!? Der Schaden Russlands wird wohl nicht sein!? OF

09:54 I gs: Ein globales Geld- und Rohstoffinferno von nuklearen Ausmaßen

".... Energie- und Agrarprodukte sind miteinander verzahnt. In Europa ist Erdgas ist der Grundstoff für die Düngemittelherstellung. Russland und Weißrussland bestreiten zusammen 1/3 der globalen Kali-Exporte. Ca. 33% der weltweiten Gerste-Exporte kommen aus Russland und der Ukraine, auch 30% des Weizens, 20% des Mais’ und 80% des Sonnenblumenöls. Die Konsequenzen sind unabsehbar."

Vom FIAT-Geld über Krieg(e) bis hin zur aktuellen Rohstoffsituation, Egon von Greyerz mit einer Zusammenstellung des Grauens. HP

07:11 | zerohedge:  Die WHO forderte die Ukraine auf, „hochbedrohliche Krankheitserreger“ in Labors zu zerstören, um die Ausbreitung von Krankheiten zu verhindern

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat der Ukraine geraten, "hochgefährliche Krankheitserreger" in den öffentlichen Gesundheitslabors des Landes zu vernichten, um ein "mögliches Überlaufen" zu verhindern, das die Bevölkerung während der russischen Invasion infizieren könnte, berichtet Reuters: "Im Rahmen dieser Arbeit hat die WHO dem Gesundheitsministerium der Ukraine und anderen verantwortlichen Stellen dringend empfohlen, hochgefährliche Krankheitserreger zu vernichten, um ein mögliches übergreifen zu verhindern", so die UN-Organisation.

Mit was hat sich die USA in der Ukraine gespielt?  TS

10.03.2022

17:58 | uncut: Genetisch veränderte Stechmücken sollen in Kalifornien und Florida freigesetzt werden

Die US-Umweltschutzbehörde genehmigte am Montag den Einsatz der gentechnisch veränderten Insekten in Pilotprojekten in bestimmten Bezirken beider Bundesstaaten.
Die Moskitos wurden von dem britischen Biotechnologieunternehmen Oxitec hergestellt, das von der Bill and Melinda Gates Foundation finanziert wird, um durch Insekten übertragene Krankheiten wie Dengue-Fieber, Gelbfieber und das Zika-Virus zu bekämpfen.
Oxitec zufolge schadet seine „nachhaltige und gezielte biologische Schädlingsbekämpfungstechnologie nützlichen Insekten wie Bienen und Schmetterlingen nicht und bekämpft nachweislich die krankheitsübertragende Aedes aegypti-Mücke, die in Gemeinden in Florida, Kalifornien und anderen US-Bundesstaaten eingedrungen ist“.
Seit ihrem ersten Auftreten in Kalifornien im Jahr 2013 hat sich die Aedes aegypti-Mücke rasch in mehr als 20 Bezirken des Bundesstaates ausgebreitet und damit das Risiko der Übertragung von durch Mücken übertragenen Krankheiten auf den Menschen erhöht.
Die neue Technologie von Oxitec besteht aus genetisch veränderten männlichen Mücken, die nicht stechen, und die in die freie Wildbahn entlassen werden, wo sie sich mit weiblichen Mücken paaren sollen, die stechen.

Bei der Paarung geben sie ein tödliches Gen weiter, das dafür sorgt, dass ihre Nachkommen vor Erreichen der Geschlechtsreife sterben.
Die Umweltbehörde genehmigte am Montag zwei Projekte, eines mit dem Delta Mosquito and Vector Control District (Delta MVCD) in Kalifornien und eines mit dem Florida Keys Mosquito Control District (FKMCD) in Florida.

Der nächste helle Wahnsinn dieser Frankensteins durch den Eingriff in die Natur! Vorstufe zum Test, ob das u.U. auch auf den Menschen anwendbar wäre...!? Was dieser Mosqutio-Deal für die Umwelt bedeuten könnte, muss nicht explizit ausgeführt werden!? Die spinnen alle hochgradig und wer wieder dabei? Eh klar, der Bill... OF

07:08 | Focus:  Ukraine-Krieg macht vieles teurer: Was Familien jetzt beachten müssen

Die Preise ziehen in Deutschland massiv an. Die Lebenshaltungskosten schießen durch die Decke. Verbraucherinnen und Verbraucher blicken mit Sorge auf die Entwicklung. FOCUS Online sagt, was die aktuelle Teuerungsphase für Familien bedeutet und wie sie sich jetzt davor schützen können.

b.com bringt heute oder morgen das Nordkorianische Kochbuch in PDF zum runterladen.  Das nehmen Sie dann und schütten ein bisschen heißen Wasser drauf und streuen ein wenig Gras drüber ... und schon sind sie satt.
Wir frieren Putin zur totalen Niederlage, der wird auf seinem Gas sitzen bleiben, dass er gezwungen wird es an die Chinesen zu verkaufen. Der wird sicher vor Wut hüpfen!
Sosehr ich diesen Krieg verurteile und nicht verstehe warum Putin das getan hat ... aber eines gutes hat es, wir werden jetzt erkennen (also die Nicht-b.com Leser) was wir für Flaschen in der Regierung haben und was in den letzten Jahren versäumt wurde.  TS

18:53 | Leser-Kommentar zu grün
Werter TS, das verstehe ich jetzt nicht ganz. Natürlich ist Krieg verurteilen grundsätzlich richtig. Doch wir sind seit Jahrtausenden ein Kriegsplanet. Und was soll denn Russland machen bzw. Putin. Sie sind ja unser Kriegsbereichterstatter auf TB. Doch was lese in der Rubrik.
"Das russische Verteidigungsministerium veröffentlicht Dokumente, die die Entwicklung biologischer Waffen in ukrainischen Labors unter Verwendung von Fledermäusen und Vögeln belegen. Ziel der Forschung war es, Viren zu entwickeln, die in der Lage sind, ganze ethnische Gruppen selektiv zu vernichten. Die Entwicklungen richteten sich gegen Russland."
Wenn das stimmt - wie reagiert man darauf - Teddybären werfen und hoffen ? Oder darauf warten, das die Fledermaus zuschlägt. Und dann gesagt wird, es gibt einen "neues Virus", das sich auf ethnische Gruppen spezialisiert hat... Wir konnten leider kein Gegenmittel zur rechten Zeit finden und jetzt sind sie leider Tod. Das wiederholt immer wieder durch die Medien. Und nach zwei Jahren oder so, sagt die Mehrheit der Menschen, das ist so.
Da kann eben nichts machen ?! Alles andere ist Schwurbelei, da ich speziellen der Gruppe nicht angehöre, die es erwischt hat. Wir sollten vielleicht inzwischen diese Sachen nüchtern betrachten, und sehen was möglich sein kann ? Denn vor 3 Jahren hätte ich nie gedacht, das sowas möglich wäre, das was wir Jetzt haben. Ich komme mir vor wie in einem dunklen Fantasy-Epos und ich habe sogar kapiert, das ich nicht im Kino sitze - sondern ???

Werte Leser! Die Berichte gibt es mittlerweile seit u.a. 2014, es gibt OSZE-Berichte jedes Jahr, es gibt die Berichte vom UNHCR, es gibt UN-Sonderbereichte, es gab unzählige Medienberichte in der Vergangenheit, aber es geschah nichts! Nadda, nix... Sogar China hatte bereits vor Monaten um Aufklärung und Stellungnahmen der USA im Sicherheitsrat gefordert... was geschah: nadda, nix... Und eines muss man der russischen Diplomatie zugute halten: Sie haben die Korrespondenzen, Verhandlungsgegenstände, Berichte "allesamt" VERÖFFENTLICHT! Jeder kann es lesen, wer willens ist zu lesen und zu verstehen!? OF

09.03.2022

13:34 | ftir: Jim Rickards : World Economic Forum's Great Reset

In diesem Video gibt Jim Rickards ein Update zur Great Reset Agenda, die bereits vor der Pandemie ein weit verbreitetes Diskussionsthema war. Rickards beantwortet die Frage eines Lesers bezüglich der "unheimlichen Stille" des Weltwirtschaftsforums in letzter Zeit und erklärt, dass die Stille daher rührt, dass sie "bekommen, was sie wollen".


10:52
| MMEws: Finanzsystem vor Implosion

Die Sanktionen sind eine Gefahr für das Finanzsystem. Die Geldpresse läuft heiß. Von der Inflation zur Hyperinflation? Droht eine Nahrungsmittelknappheit? Michael Mross im Gespräch mit Prof. Thorsten Polleit.

08.03.2022

19:51 | Baerbock auf die Frage, ob Deutschland den USA beim Rohstoffimportverbot folgen werde...

Heiland...! Mit den Erneuerbaren sei man noch nicht so weit, aber Habeck gondle auf der ganzen Welt herum, um Energie zu beschaffen... Damit man nicht von russischen Rohstoffen abhängig sei...!? Versteh einer diese Logik der Trampolina! Mit derartigen Leuchten kann man nur noch verlieren... Zumindest scheint ihr Putinhass sich partiell positiv auf ihre Sprachverirrung auszuwirken!? btw: Und Österreich macht bei diesen Blödsinn auch noch mit...!? OF

06:47 | Welt: Angriffe auf Atomkraftwerke – so groß wäre die Gefahr für Deutschland

Bei Gefechten in der Ukraine wurden kürzlich Nuklearanlagen beschädigt, darunter Gebäude des Atomkraftwerks Saporischschja. Müssen die Deutschen mit Gefahren für ihre Gesundheit rechnen, wenn es zu einem schwerwiegenderen Angriff kommt? Das Bundesamt für Strahlenschutz klärt auf. 

Kommt darauf an ... ob die Folgen der Beschädigung geregelt oder ungeregelt abläuft!  Wenn es ungeregelt abläuft ... ist es eine Bodendetonation und das Zeug was da dann in die Luft geschleudert wird ... wird die Ukraine auf Jahre verstrahlen.  Sicher haben wir dann ein Problem. TS

07.03.2022

19:20 | Der Baerbock ... in Bild und Ton

... was soll man da wirklich kommentieren?  TS

11:03 | gs: Marc Faber warnt vor wirtschaftlichen Problemen und Knappheiten

Wall Street Silver veröffentlichte am Samstag eine Interview mit Dr. Marc Faber. Der auch als "Dr. Doom" bekannte Ökonom spricht darin über die jüngsten Ereignisse in Osteuropa.

Ein Mann der offenen Worte. HP

06.03.2022

11:43 | uswatchdog: Insane Globalists Collapsing World Economy – Martin Armstrong

Die russische Invasion in der Ukraine stellt einen enormen Widerstand gegen die Pläne der Neuen Weltordnung dar. Armstrong, der über neue Daten aus seiner Sokrates-Computeranalyse verfügt, hat ein neues kritisches Update veröffentlicht. Armstrong erklärt: "Es ist einfach der totale Wahnsinn. In diesem Stadium sind sie dabei, die Weltwirtschaft komplett zum Einsturz zu bringen. Sie haben Apple und all diese Unternehmen; es gibt über 300 amerikanische Unternehmen in Russland. Ihr Vermögen wird beschlagnahmt werden. Sie sind jetzt alle in Panik und versuchen, das Land zu verlassen, und das Gleiche wird auch mit China passieren. Das ist wahnsinnig. Es ist wirklich wahnsinnig, und so etwas tut man einfach nicht. Ich kann nicht glauben, dass diese Regierungen auf diese Art von Ratschlägen gehört haben.

Ich sags selten aber bei Armstrong immer: es gibt Menschen die wirklich den Durchblick haben und deren Worte man überaus ernst nehmen sollte. Einer der führenden Auskenner für mich ist Martin Armstrong - deshalb ist auch dieses Video ein absolutes "must see" (obwohl ich es mir erst jetzt gerade anhöre)! TB

17:31 | Leser-Kommentar
Für das Jahr 2023, sagt Armstrong eine Panik am Goldmarkt voraus. Der Artikel erschien letzte Woche, ist aber leider nicht mehr sichtbar.

Sehen Sie, Armstrong kalkuliert sogar die Verspätung im Erwachen der Masse ein.
Denn die Bachheimer-Leser wissen bereits: wer jetzt nicht Gold kauft oder keines hat, für den wirds dereinst schwer! TB

17:35 | Leser-Kommentar
War es nicht eine These, das die Kräfte der NWO, durch Chaos die NWO manifestieren wollen ? Und als Beobachter kann man sagen, das so ein Vorhaben grundsätzlich Widerstand bringt. Und wenn dieser Widerstand vom einem großen Land kommt, das eine A-Macht ist. Was soll daran dann "wahnsinnig" sein ? Und mehr noch, seit wann hat man auf der Erde, etwas nicht gemacht - aus dem Grund, man tut es einfach nicht ? Es wurde - zeige mir ein einer das Gegenteil - immer gemacht, wenn man es eben kann ? Ob nun Chemiewaffen, Biologische Waffen, A-Waffen, siehe Japan.
Es wurde immer ausprobiert. Die ganzen A-Waffen "Versuche" usw. Somit ist die Aussage höchst irrational, weil es kein Muster der Menschheit ist, etwas nicht zu tun ? Wobei wir dann zur nächsten Frage kommen, was ist die Intention von Putin bzw. Russlands Funktions-Elite ?

Wehren sie sich gegen die neue NWO die kommen soll oder sind sie das Werkzeug, um über den Einsturz der Weltwirtschaft, den Reset zu bringen - das man hierdurch im Final, die NWO auf der Erde manifestieren und verankern kann ? Somit ist es wirklich Widerstand gegen die NWO, wenn wir annehmen, das der Plan über Ordnung durch Chaos laufen soll ? Denn angeblich ist kein Preis zu hoch, um diesen zu erreichen.

Man denke an die Deagel-Liste und den Stein, worauf steht, 500 Millionen Menschen wären das Ziel ? Sowas tut man einfach nicht ? Von welchen Wahnsinn, Irrsinn sprechen wir eigentlich ? Denn mit herkömmlicher Macht, hat das nichts mehr zu tun. Ausser das Ziel der Macht, wäre der Untergang des Gemeinwesens, wie wir es kennen überhaupt. Was ist das für eine Macht, die sich selber auslöschen will - um mehr Macht zu gewinnen ? Oder ist es die Lust am eigenen Untergang, der Todestrieb einer Elite - welche meint Gott spielen zu können ? Das wäre allerdings,

Wahnsinn und Irrsinn über den Horizont hinaus ?! Hier noch ein Zitat von einem Mann, welcher auf TB schon öfter zitiert wurde.
"Die Macht ist bösartig und unersättlich – erst stumpft sie uns ab gegen das Leid anderer Menschen und dann macht sie uns süchtig danach, denn nur das Leiden anderer verleiht uns die Gewißheit, das unsere Macht über Sie ungebrochen ist. Im Gegensatz dazu will wahre Autorität nur das Beste für die Mitmenschen; ihr Wirken ist geprägt von Mitgefühl und Gerechtigkeit…"

Sunzi, (um 544 - 496 v. Chr.), alternative Schreibweisen: Meister Sun, Sun-dsï, Sun Tse, Sun Tsi, Sun Tsu,
chinesischer General, Militärstratege und Philosoph, bekanntestes Werk: Die Kunst des Krieges

05.03.2022

13:23 | TASS: Mythos der Unverletzlichkeit des Privateigentums in den USA und der EU zerstört  - Russland verabschiedet 4. Stufe des Kapitalamnestiegesetzes

"Der Mythos von der Unverletzlichkeit des Privateigentums, auf dem das Rechtssystem der Vereinigten Staaten und der EU beruht, ist zerstört worden. Immobilien, Bankkonten und im Voraus bezahlte Waren werden aufgrund der Nationalität beschlagnahmt", sagte Wolodin auf seinem Telegramm-Kanal. "Nichts Neues. Nur schöne Illusionen statt der Unantastbarkeit von Rechten und Freiheiten." (...) In diesem Zusammenhang rief Wolodin dazu auf, das am Freitag von der Staatsduma verabschiedete Kapitalamnestiegesetz zu nutzen, das die Rückführung von Vermögenswerten nach Russland ermöglicht. "Ihr Geld wird sicherer sein und Sie werden sich dadurch ruhiger fühlen", sagte Wolodin. Am 4. März stimmte die Staatsduma für ein Gesetz über die vierte Stufe der Kapitalamnestie. Der von der russischen Regierung initiierte Gesetzentwurf wurde im Rahmen eines Maßnahmenpakets zur Unterstützung von Privatpersonen und Unternehmen in der Zeit der Sanktionen vorgelegt. Er betrifft die freiwillige Deklaration von Immobilien und Bankkonten, rechtliche Garantien für das Kapital und die Immobilien von Einzelpersonen sowie den Schutz ihrer Eigentumsinteressen. Die Erklärung kann zwischen dem 14. März 2002 und dem 28. Februar 2023 abgegeben werden.

Das neue Rechtsunsicherheit wird wohl in vielen Ländern vernommen worden sein und erhebliche Auswirkungen auf das zukünftige Investitionsverhalten nach sich ziehen.  RI


09:57
| tkp: Vor Preisexplosion bei Lebensmitteln als Folge des Ukraine Krieges – Ungarn verbietet Getreideexport

".... Verschärft wird die Versorgungskrise durch die niedrigen Lagerbestände. Dem Branchenverband International Grains Council (IGC) zufolge werden die Reserven der großen Exporteure EU, Russland, USA, Canada, Ukraine, Argentinien, Australien und Kasachstan in der aktuellen Erntesaison 2021/2022 auf ein Neun-Jahres-Tief von 57 Millionen Tonnen fallen. Dies reicht gerade einmal aus, um den weltweiten Bedarf für 27 Tage zu decken. Rechnet man die russischen und ukrainischen Lagerbestände heraus, sinkt diese Frist auf weniger als drei Wochen."

Vorsatz, gepaart mit Dummheit, dazu ein ordentlicher Schuss Hybris... Angesichts der Entwicklung bzw. der aktuellen Lage drängt sich dieser Schluss beim derzeitigen Politpersonal geradezu auf. HP

04.03.2022

19:48 | Sun: PLAYING WITH FIRE - World’s most dangerous biolabs studying diseases with NO CURE as Covid leak feared to have infected dozens in Taiwan

Das Papier - und die dazugehörige interaktive Karte - zeigt die 59 in Betrieb befindlichen oder geplanten Standorte der Biosicherheitsstufe 4 (BSL-4), die mit einigen der tödlichsten Krankheitserreger umgehen. Darin werden 18 in Europa, 14 in Nordamerika, 13 in Asien, sieben in Großbritannien, vier in Australien und drei in Afrika genannt.
BSL-4-Labors sind für die Arbeit mit potenziell verheerenden Viren ausgelegt, für die es weder einen Impfstoff noch ein Heilmittel gibt.
Zu den Erregern, die in solchen Labors untersucht wurden, gehören Ebola, das Nipah- und das Lassa-Virus sowie das hämorrhagische Krim-Kongo-Fieber - allesamt Erreger, die tödlicher sein können als Covid. Bei den Standorten handelt es sich um Hochsicherheitsbereiche, in denen die Wissenschaftler Schutzanzüge in Druckkammern tragen müssen, die sie über Schleusen betreten müssen.

Wir haben die Geschichte im Dezember bereits gebracht, aber vielleicht verdeutlicht die Story abermals die Gefährlichkeit, mit der die Menschen durch diese Labore bedroht sind!? Das muss verboten und diese Läden heiß abgetragen werden! Wuhan sollte der Welt schon eine Lehre gewesen sein...!? Dass in der Ukranine jetzt offenbar damit begonnen wurde, ist schon mal ein guter Anfang. 18 Laborstandorte in EUropa!! OF

20:23 | Die Leseratte ergänzt: uncut: US-Labore des Todes und die Menschenversuche: Explosives Video, das gelöscht wurde

10:30 I ucn: Die Eröffnungssalven wurde geworfen, was sind Putins nächste Schritte in der Ukraine?

".... „Angesichts der instabilen geopolitischen Lage ist eine Investition in Gold eine ideale Alternative zum Kauf von Dollar. Die US-Währung ist volatiler und unterliegt allen möglichen Risiken. Aus diesem Grund kann es kein würdiger Konkurrent für Edelmetalle sein“, sagte der russische Finanzminister Anton Siluanov.

Der Goldkurs unterliegt zwar kurzfristigen Schwankungen, aber langfristig gesehen sind die Investitionen rentabel.

In diesem Zusammenhang hat das russische Finanzministerium eine positive Stellungnahme zu einem von Abgeordneten der Staatsduma ausgearbeiteten Gesetzentwurf abgegeben, der die Abschaffung der Mehrwertsteuer auf Gold für Privatpersonen vorsieht.

Was bedeutet das? Es bedeutet einfach, dass Russland nun faktisch mit der Remonetarisierung von Gold für inländische Zwecke begonnen hat...."

Interessante Überlegungen. Ob Krieg oder nicht, Gold ist auf jeden Fall besser als Papier-/Baumwollschnipsel oder Buchungszeilen. HP

09:30 I rubikon: Die Hafterleichterung

Die Etablierung einer „neuen Normalität“ läuft nach Plan — und die aktuellen Lockerungen sind bloß Teil der Strategie.

Nennt sich Agenda 2030. Wie nicht anders zu erwarten, hat die UNO mit dem WEF hier eine strategische Partnerschaft. HP

10:43 | Der Beobachter
Solange man dem WEF an den Lippen hängt und auch der WHO alles glaubt, jedenfalls zum jetzigen Zeitpunkt, solange werden sie ihren great Reset vesuchen, durchzusetzen.
Das heisst nun nichts anderes für die freien und mündigen Bürger, dass diese "Institutionen" abgeschafft gehören! Zumindest aber, von diesem Personal befreit werden. Und es wäre schon lange Zeit dieser widerlichen, kleinen Truppe mal zu zeigen, wo des Bürgers Hammer hängt.
Niemand wollt das Pack, niemand hat es gewählt und doch regieren diese "Menschen" den Globus und benehmen sich mit ihren genauso kriminellen Kompagnons, wie die Berserker. Vor allem die Presse und sonstigen Medien gehören von nun an deutlich ignoriert und nicht mehr finanziert. Frau Merkel hat ja auch hier wieder gegen jedes Recht verstoßen, als sie Zwangsgebühren durchsetzte. Aber, wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zu Pflicht. (BRECHT).

06:42 | exxpress:   Ukraine-Krieg: Größtes Atomkraftwerk Europas nach Beschuss in Flammen!

Höchste Alarmstufe im AKW Saporischschja: Das größte Atomkraftwerk Europas wurde von russischen Raketen getroffen, ein Block des Kraftwerks ging in Flammen auf. Aufgrund der Kämpfe konnte die Feuerwehr vorerst nicht zum AKW durchdringen, um die Brände zu löschen. Jetzt dürfte das Feuer unter Kontrolle sein.

Telegram
Ein Video über den Brand im Kernkraftwerk Saporischschja ist aufgetaucht. Es ist bekannt, dass es sich um Soldaten der ukrainischen Streitkräfte handelt, mit denen sich russische Soldaten einen Schusswechsel geliefert haben.

Nach Angaben von Dmytro Orlow, dem Bürgermeister von #Energodar, einer Stadt in der Nähe des Kraftwerks, ist im #Kernkraftwerk #Saporischschja in der Ukraine ein Feuer ausgebrochen.

Diese Aufnahmen wurden vor einigen Stunden von den Kämpfen im Kernkraftwerk Saporischschja veröffentlicht. US-Energieministerin Jennifer Granholm hat erklärt, dass das Kernkraftwerk Saporischschja "durch robuste Sicherheitsbehälter geschützt ist und die Reaktoren sicher abgeschaltet werden.

(04:40) Ein fünfstöckiges Gebäude eines Schulungsgebäudes in der Nähe des Kernkraftwerks Saporischschja brennt, drei Stockwerke stehen in Flammen, teilte der Staatliche Notdienst der Ukraine mit. 
Nach Angaben des staatlichen Katastrophenschutzes ist 1 von 6 Kraftwerksblöcken in Betrieb und die Brandsituation im Kraftwerk ist normal.

Diese Bilder und Meldungen habe ich heute Nacht erhalten und die letzte Meldung von 04:40 beruhigt doch etwas, wobei ich gestern schon auf diese Gefahrenquelle hingewiesen habe und ... wir können nur hoffen, dass hier die beiden Parteien einen kühlen Kopf bewahren und nicht auf das Kraftwerk schießen.  TS

08:55 | Leser Kommentar  
es sind durchaus Informationen zum aktuellen Sachstand im AKW verfügbar. 
Schließlich lassen sich die in kyrillisch geschriebenen Quellen z.B. mit Deepl.com übersetzen.  
Die Telegram-Info des Kreml von 04.43 Uhr Moskauer Zeit lautet: 
„Ein fünfstöckiges Gebäude eines Schulungsgebäudes in der Nähe des Kernkraftwerks Saporischschja brennt, drei Stockwerke stehen in Flammen, teilte der Staatliche Notdienst der Ukraine mit. Nach Angaben des Staatlichen Katastrophenschutzes ist 1 von 6 Kraftwerksblöcken in Betrieb und die Brandsituation im Kraftwerk ist normal. Der amtierende staatliche Chefinspektor für nukleare Sicherheit und Strahlenschutz, Oleg Korikov, erklärte, dass das Kernkraftwerk über 7 Kernblöcke, 6 Kraftwerksblöcke und ein Atomlager verfügt. Ihm zufolge wurde Block 1 bereits zu Reparaturzwecken abgeschaltet, die Blöcke 2 und 3 wurden sicher abgeschaltet, Block 4 ist weiterhin in Betrieb, die Blöcke 5 und 6 sind in Bereitschaft und durch nichts gefährdet.“

Lieber Leser, sie haben recht ... und ich darf auf meinen Eintrag in Ukraine-Front-Tag 9 verweisen ... das AKW befindet sich unter der Kontrolle der Russen.
Aber .. sie liegen richtig mit Ihrer Kritik ... ich hätte es im drohenden Kollaps bringen müssen. Entschuldigung an die Leser!  TS

03.03.2022

07:18 | Zerohedge:  Shellenberger: Der grüne Wahn des Westens hat Putin gestärkt   

Wie hat es Wladimir Putin – ein Mann, der ein Land regiert, dessen Wirtschaft kleiner ist als die von Texas, mit einer durchschnittlichen Lebenserwartung, die 10 Jahre unter der von Frankreich liegt – geschafft, einen unprovozierten Großangriff auf die Ukraine zu starten? Auf diese Frage gibt es eine zutiefst psychologische, politische und fast zivilisatorische Antwort: Er will mehr, dass die Ukraine Teil Russlands wird, als der Westen will, dass sie frei ist. Er ist bereit, enorme Verluste an Leben und Schätzen zu riskieren, um es zu bekommen. Es gibt ernsthafte Grenzen dafür, wie viel die USA und Europa bereit sind, militärisch zu tun. Und Putin weiß es.

Vielleicht wird es besser ... wenn wir dem Putin den Namen tanzen.  Mit der gegenwärtigen Linie laufen wir in einen dritten Weltkrieg.  TS

02.03.2022

17:55 | Leser-Zuschrift: The Great Austrian Reset - Auszug aus dem Schwab'schen Familienalbum

GreatResetAustria

Nicht nur dabei, sondern mittendrin! Zufälle gibt's... Ob es bei einer Parlamentsanfrage dazu wohl auch zu Bild- und Tonstörungen kommen wird wie unlängst im Kanada...!? OF

12:05 | konjunktion: Systemfrage: Von Schöpferischer Zerstörung und der bewussten Ablenkung der Massen

Es ist so einfach. Es ist so unfassbar einfach.

Man kann nur noch mit großem Kopfschütteln das “Pawlowsche Verhalten” der Altmedien, der alternativen Medien und vor allem des Großteils der Menschen im Westen beurteilen.

Von heute auf morgen wurde der “Informationsschalter” von “Corona” auf “Ukraine-Russland” umgelegt. Überall wurde aus der “Pandemie” der “Krieg Russlands gegen die Ukraine”. Und niemand scheint verstehen zu wollen (oder vielleicht zu können), dass uns hier erneut ein Schauspiel aufgeführt wird, dessen Drehbuch nun minutiös abgearbeitet wird.

"Spritzmittelzertifikat" vulgo Digitale Identität, el. Zentralbankengeld & Social Credit = Willkommen im Orwell´schen Traum von Klausi S. und Co. HP

01.03.2022

17:06 | ucn/childrenhealth: Was steckt wirklich hinter dem Plan der WHO, einen internationalen „Pandemie-Vertrag“ zu schaffen?

Die Alliance for Health International befasst sich eingehend mit den möglichen Motiven und Folgen des Plans der Weltgesundheitsorganisation, einen internationalen „Pandemievertrag“ zu schaffen. Vielleicht haben Sie schon gehört, dass die Gerüchteküche Überstunden macht, weil die Weltgesundheitsorganisation (WHO) anscheinend einen heimtückischen Plan verfolgt, sich zum Sitz der Weltregierung zu machen. Wir haben uns in diesem Beitrag bemüht, eine Meinung dazu zu finden. Ist ein „Pandemievertrag“ gleichbedeutend mit globaler Regierungsführung?
Eindeutig ist die Absicht der WHO, „einen globalen Prozess zur Ausarbeitung und Verhandlung eines Übereinkommens, einer Vereinbarung oder eines anderen internationalen Instruments im Rahmen der Verfassung der Weltgesundheitsorganisation anzustoßen, um die Prävention, Bereitschaft und Reaktion auf Pandemien zu stärken“.
Die WHO hat dies auf ihrer erst zweiten Sondersitzung der Weltgesundheitsversammlung seit ihrer Gründung im Jahr 1948 am 1. Dezember 2021 durch einstimmigen Beschluss ihrer 194 Mitgliedsländer erreicht.
Über die genaue Form des Instruments, das zum Einsatz kommen soll, wurde noch nicht entschieden. Möglicherweise werden die bestehenden Internationalen Gesundheitsvorschriften (2005) verschärft, ein „Pandemievertrag“ als Änderung der WHO-Verfassung ausgehandelt oder, was wahrscheinlicher ist, beides.

Dazu passend: uncut: Bill Gates lobt die Pandemiebekämpfung von Australien als Goldstandard

Trotz harter Abriegelungen, strenger Gesundheitsvorschriften und Impfvorschriften lobt der Microsoft-Gründer Australiens autoritäres Vorgehen bei der Bewältigung der Pandemie.
"Wenn jedes Land so handeln würde wie Australien, dann würde man [den nächsten Virusausbruch] nicht als Pandemie bezeichnen", sagte Microsoft-Gründer Bill Gates.
In seiner Rede auf der 58. Münchner Sicherheitskonferenz lobte Bill Gates Australiens harte Abriegelungen und strenge Gesundheitsvorschriften, die das Land seit zwei Jahren im Griff haben.
Wie Neuseeland hat auch Australien den größten Teil der Pandemie mit einer „Covid Zero“-Strategie verbracht, die umfangreiche, monatelange Abriegelungen von Großstädten und eine je nach Bundesstaat unterschiedlich strenge Impfpflicht vorsah.

Die Menschen rund um den Erdball haben in den letzten Monaten zurecht eindrucksvoll gezeigt, was sie von diesen ganzen Aktionen halten - nämlich nichts. Sollte die WHO noch einen Funken Daseinsberechtigung genießen wollen, wird man sie grundlegend reformieren und Figuren a la Gates&Co endgültig entfernen müssen. btw: Wer an den finanziellen Machenschaften hinter der C-Plandemie interessiert ist, dem wäre das neue Buch von Thomas Röper (anti-spiegel) Inside Corona empfohlen. Eine Arbeitsgrundlage für einen Neustart! OF

28.02.2022

07:01 | FAZ:  EU liefert Kiew Waffen für 450 Millionen Euro

Die EU finanziert für die Ukraine erstmals in ihrer Geschichte Waffen. EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen spricht von einer „Wegscheide“, der EU-Außenbeauftragte Josep Borrell von einem „historischen Augenblick“. Die Europäische Union finanziert erstmals in ihrer Geschichte Waffen und will dafür 450 Millionen Euro aufwenden. Das beschlossen die EU-Außenminister in einer virtuellen Sondersitzung am Sonntagabend. „Dies ist eine Wegscheide“, sagte EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen. Der EU-Außenbeauftragte Josep Borrell sprach von einem „historischen Augenblick“, in dem die Union sich geschlossen zeige. „Ein weiteres Tabu ist gefallen“, sagte er. Man finanziere „die Lieferung tödlicher Ausrüstung an die heroische ukrainische Armee“. Weitere 50 Millionen Euro werden für nicht tödliche Ausrüstung wie Schutzhelme, Westen und Kraftstoff aufgewendet.

... jetzt haben die westlichen Oligarchen ihr Ziel erreicht!  Wie war es nach dem Zusammenbruch der UdSSR, da standen sie in den Startlöchern, da wollten sie die Rest für eine Butterbrot und ein Ei kaufen, die "Westoligarchen", einkaufen in das Land.  
Wie war es nach Jelzin in Russland, da war der wilde Westen, da haben die Amis und die Konzernchefs aus dem Westen das schnelle Geld auf Kosten der Russen gesehen. Sie wurden alle in den Erwartungen enttäuscht und das haben sie sich gemerkt, die Russen wollten lieber eigene Oligarchen als westliche Heuschrecken .... und jetzt schlägt die Stunde der Heuschrecken, jetzt können sie wieder ihren Schrot verkaufen und die Bürger der EU zahlen ... so wäre es ja auch damals geplant gewesen, wir leisten Hilfe und die kassieren ab.  TS

27.02.2022

20:02 | tichy: Die Vereinten Nationen sortieren sich neu – und machen sich überflüssig

Noch vor wenigen Tagen stand der Westen geschlossen vor der Frage des „ob“. Ob Russland wirklich so weit geht; ob Präsident Putin den Einmarsch in die Ukraine tatsächlich befiehlt; ob ein mächtiges Land einen völkerrechtswidrigen Angriffskrieg startet. Schon zu jenem Zeitpunkt warnten Experten: Die Frage sei nicht ob, sondern wann.
Die Fragen sind mittlerweile beantwortet. Die Antwort lautet Ja. Ja, Russland geht so weit. Ja, Putin befiehlt den Einmarsch in die Ukraine. Ja, ein mächtiges Land startet einen völkerrechtswidrigen Angriffskrieg. Ja, Russland überfällt das Nachbarland Ukraine.
Der Westen – und nicht nur der – steht nun vor den nächsten Fragen. Fragen, mit denen man sich vielleicht schon deutlich früher hätte beschäftigen sollen. Wie? Wie jetzt weiter verfahren? Wie ist der Ukraine helfen? Wie mit dieser Situation umgehen?

Die Zwei- und Dreibuchstabenorganisationen, die jetzt als Handlanger der Globalisten fungierten, haben längst ausgedient... OF

10:03 | c-t: Klaus Schwabs neues Buch: «The Great Narrative»

".... «Schwab zufolge muss sich die Welt nun rasch nach den Plänen einer technokratischen Elite verändern. Dazu müssen wir die Ideen und politischen Präferenzen von 50 handverlesenen ‹Geschichtenerzählern› übernehmen, die er für das Buch interviewt hat, die er als globale Denker und öffentliche Intellektuelle bezeichnet»,..."

Hybris, Selbstüberschätzung. In der griechischen Mythologie kam dann Nemesis, die Göttin des gerechten Zorns, begleitet von Aidos der Göttin der Scham sowie Themis, der Göttin des göttlichen Rechts (Naturrecht) und der Sittlichkeit. HP

12:10 | Gunnar Kaiser: Klaus Schwab: Das große Narrativ

16:36 | Der Ungläubige
Kleine Korrektur des Titels, - richtig muss es natürlich heißen: „Das große Narrenschiff“.

26.02.2022

09:53 | tkp: USA hat nationalen digitalen Impfpass ausgerollt – Auch Florida und Texas an Bord

In der USA hat sich ein nationaler digitaler Impfpass durchgesetzt. Auch viele republikanische Staaten sind an Bord. Er kommt von den üblichen verdächtigen Tech-Größen Google, Microsoft und anderen. Sie stecken hinter dem Projekt. Der Pass soll bleiben, er ist der entscheidende Teil der digitalen Identität, denn die nächste Pandemie komme bestimmt.

Die Vorstufe zur digitalen ID (z.B. ID 2020, Good Health Pass Collaborative, Aadhaar oder MOSIP) zuerst "freiwillig" und der "Gesundheit" wegen, dann geht nichts mehr ohne digitale ID, von der Zugfahrkarte bis zum Restaurantbesuch. Dazu noch digitales Zentralbankengeld, willkommen in der "Schönen neuen Welt". HP

25.02.2022

19:47 | Der Beobachter "Stellen wir uns auf Abscheulichkeiten ein"

Ich bin ja auf das Ergebnis der Verhandlungen der Ukraine mit den Russen gespannt.
Vermutlich werden da Fakten und Namen bereits im Vorfeld von den Ukrainern verlangt werden.
Wie man hört und liest, gibt es viele US-Geheim-Labore in der Ukraine und auch Geheim-Gefängnisse. Mit einer Demokratie nicht zu vereinbaren! Da werden wohl ekelhafte Dinge auf den Tisch kommen und das wahre Gesicht der Amis und der Werteunion offenbar werden.
Sollte sich in Tschernobil, in der gesperrten Zone, derartiges verbergen? Ein geheimes Atomlabor vielleicht? Die Russen haben Tschernobil so schnell überrannt, da konnten die amerikanischen Ukrainer nicht alles beiseite schaffen und es gibt noch ein paar eingekesselte Orte, die die Russen zwar nicht überrennen, aber eben auch nicht mehr aus der Hand geben.
Stellen wir uns auf Abscheulichkeiten ein. Und Biden wird nun seine steuerfreien Nebeneinkünfte verlieren, mal seh'n, wer noch.

24.02.2022

17:42 | infowars: Epic Remix Deleted By Twitter Exposes Great Reset Technocrats

Ein aussagekräftiger Remix, der Berichten zufolge von Twitter gelöscht wurde, entlarvt die Planer der Great-Reset-Agenda, nämlich den Gründer des Weltwirtschaftsforums, Klaus Schwab, der darlegt, wie seine Organisation in Regierungen eingedrungen ist, um einen ehrgeizigen Plan zur radikalen Beschneidung von Freiheiten und Bürgerrechten zur Einführung der Neuen Weltordnung umzusetzen. „Der Wandel, der sich jetzt vollzieht, kann von uns gestaltet werden“, sagte Schwab, während Polizeipferde friedliche kanadische Demonstranten niedertrampelten.
„Wir müssen uns auf eine wütendere Welt vorbereiten. Wie können wir die notwendigen Maßnahmen ergreifen, um eine gerechtere Welt zu schaffen?“, fragt Schwab, während Aufnahmen eines niederländischen Gerichtsmediziners gezeigt werden, der von einem Polizeihund in den Arm gebissen und mit dem Schlagstock geschlagen wird. „Ich sehe die Notwendigkeit eines Great Reset“.„Die Menschen gehen davon aus, dass wir zur guten alten Welt zurückkehren und alles wieder normal wird. Dies ist Fiktion. Das wird nicht passieren“, betont er.
„Die nächste Krise lauert schon um die Ecke“, warnt Schwab weiter. „Das ist die Klimakrise“.

Schlechter Zeitpunkt für Onkel Klausi und seine Global-Gang!? Ein zweites mal werden sich die Menschen wohl nimmer verscheißern lassen und bei all den Wahnsinnigkeiten mitmachen!? Man hat jetzt Fragen an die Regierungen, wer von den Vasallen unter dem Deckmantel "demokratisch gewählter" Abgeordneter auf der Davoser-Payroll steht und in wessen Namen gehandelt und abgestimmt wird!? OF

19:02 | Leser-Kommentar
Mir persönlich ist das egal, wer direkt von Davos bezahlt wird. Im Nationalrat haben 80% für die Impfpflicht gestimmt. Die LIste haben wir, ja? Soziale Ächtung auf Schritt und Tritt bis in den letzten Winkel ihres jämmerlichen Lebens ist das mindeste was wir für diese Personen tun können. Kein Kaffeehaus, kein Restaurant, kein Kino, kein Theater, keinen Tennisplatz, usw. sollen diese Schweine mehr betreten ohne sie daran zu erinnern, was sie dem Land angerichtet haben. Mark my words!

Hoffentlich vergessen's diesmal die Menschen nicht all zu schnell!? Und ja, das Netz vergißt nicht werter Leser! OF

20:01 | Leser-Kommentar zu 19:02
Diesmal nicht, werter OF, diesmal nicht! Die Impfungen entfalten erst ihre Wirkung. Und diejenigen, die noch immer nicht genug haben, können sich den nächsten Stich abholen. Irgendwann kommt dann schon die Thrombose oder eine chicke Myokarditis daher. "Ich war damals nicht dabei" funktioniert heuer nicht, weil der Dreck im Blut (also laut Mückstein nicht, aber ...) und die Kontrollgruppe der Ungeimpften zu groß geblieben ist. Da dämmert es irgendwann dem größten Deppen. Der eine oder andere Puhster könnte jedoch noch nötig sein.

09:56 | tkp: WHO vergibt Auftrag an deutsche Firma: Globale einheitliche digitale Impfzertifikate kommen

Im Schatten des scheinbaren Corona-Endes sowie der Ukraine-Krise, treibt die WHO den weltweit einheitlichen digitalen Impfpass voran. Am Mittwoch wurde bekanntgegeben, dass man einen entsprechenden Auftrag an eine deutsche Telekom-Tochter vergeben hat. „T-Systems“ soll dafür sorgen, QR-Codes von Impfnachweisen über Ländergrenzen hinweg überprüfbar zu machen. Bei Kritikern der digitalen Kontrolle sollten alle Alarmglocken läuten.

Diese Vorgangsweise ist fast schon ein Klassiker. Wir erinnern uns, Ischias Juncker: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.« Offensichtlich hält das WEF (sorry) die WHO an ihrem Plan fest. HP

23.02.2022

13:02 I tbc: Technokratie: Das Betriebssystem für die neue internationale regelbasierte Ordnung

Die auf internationalen Regeln basierende Ordnung (IRBO) ist bedroht, und die globalen Machtverhältnisse verschieben sich. Während Ost und West alte Feindschaften wieder aufleben lassen, wird uns weisgemacht, dass dieser Kampf die Zukunft der internationalen Beziehungen und die Richtung der Nationalstaaten bestimmen wird. Der globale Wandel wird jedoch nicht von nationalen Regierungen angeführt, sondern von einem globalen Netzwerk aus Interessengruppen, deren Ziel die globale Technokratie ist.

Willkommen in Orwell´s 1984! Die Inspiration dazu holte sich Orwell übrigens hier: James Burnham, Das Regime der Manager. Stuttgart 1948. HP

14:30 | Silverado:
Gestern bezeichnete ich inmitten des ganzen Putin-Gejubels meine bescheidenen Gedanken scherzhalber als vielleicht neue VT. Aber der Autor hat definitiv nicht von mir abgeschrieben. Sie spielen, weil sie können.
 

08:21 | WB:  Polit-Marionetten am Ende? Klaus Schwab läutet Global-Diktatur ein
jouwatch:  Polit-Marionetten am Ende? Klaus Schwab läutet Global-Diktatur ein

Klaus Schwab fordert nun ganz offen die Welt-Diktatur. Dies umreißt er in seinem Gastkommentar im Handelsblatt. Der WEF-Führer (Weltwirtschaftsforum) wendet sich mittlerweile unumwunden direkt an uns – zukünftig besitzlose – Bürger. Zuvor tat er dies nur mittelbar über seine “Global Leaders” in Politik und Wirtschaft. Doch Schwab hat einen Herrschaftsanspruch und diesen zeigt er immer deutlicher. Er erklärt, dass die soziale Ungleichheit, die nun mitunter in seinem Auftrag durch die nationalen Parlamente umgesetzt wurde, zu einer neuen Regierungsform führen müsse. Und zwar zu einer weltweiten Diktatur. Sie wird wohl das Ende für Nehammer und Co. bedeuten.

Wie skizzierte Marx das Ende ... "die Konzentration der Kapitale und die Dynamik der Globalisierung lassen die Kluft zwischen obszönem Reichtum und Elend ins Unerträgliche wachsen; das Privateigentum fesselt die befreienden Möglichkeiten, die in der Technik stecken. So kommt es zu Revolutionen und zur Vergesellschaftung der Produktivkräfte."
Nun stehen wir an der Schwelle und es wird nicht die Armut sein, sondern die Entmenschlichung. Die Einbindung des Menschen in die Technik, die Entmenschlichung und die Umwandlung in eine Produktionseinheit, den als solches, wird sie kein Gewinnstreben mehr haben und kein Freiheitsdenken, sondern als Teil einer Einheit, in der Produktion dienen.  ... und das wichtigste Element eines Menschen wurde bereits vor Jahren erledigt, entwürdigt und vernichtet, der Glaube des Menschen an Gott.  TS

Der Ketzer:
Must Read Artikel! Der Klaus Schwab Hochverräterclub (KSC), der Politiker dazu animiert, ihre jeweiligen Länder für die „Neue Normalität“ zu schädigen, hat auch das Social Distancing implementiert und zahlreiche Methoden zur Aufspaltung der Gesellschaft in kontaktlose Sklaven gezielt seit Jahrzehnten betrieben. Das Vertrauen in Organisationen, in Demokratie, in Politik, in Ärzte, in Justiz, in Medien und in die Wissenschaft wurden durch Aufpfropfen einer unnatürlichen Agenda und durch Installation eines gekauften Lügenexpertentums, das gewollte Ergebnisse und Statements in lügnerischer und manipulierender Art framt, zerstört. Ferner hat der KSC zahlreiche Spaltungsorganisationen gesponsert und mit seinen Leuten besetzt… FFF, Black Lives Matter, Greenpeace. Wir sollten uns mit G 4.0 beschäftigen, um Möglichkeiten auszudenken, diese zu stoppen und den KSC zu demaskieren. Er muss komplett entfernt werden. Erbitte Vorschläge, wie das gelingen könnte…

10:12 I Der Beobachter
Nun verehrter TS, so kommts halt, wenn man die Rechnung ohne den Wirt macht.
Der Oberkommunist Schwab hat halt die vielen einfachen, aber schlauen Bürger, nicht in seiner Rechnung berücksichtigt. Schwarmintelligenz ist eben doch sehr kreativ und durchsetzungsstark. Und sein Kardinalfehler, er hat die Menschen insgesamt a, falsch eingeschätzt und b, vor allem unterschätzt. Das rächt sich jetzt. Dazu könnte ich nun auch deutlich konkreter werden, aber ich möchte dem alten weißen Mann schließlich keine Schützenhilfe leisten.
Und nun kommt, was vorhersehbar war, der große Meister muss persönlich nochmal ran, weil sein Werk vor dem Scheitern steht. Insofern, verehrter Ketzer müssen wir uns keine Gedanken machen, wie wir zukünftig vorgehen wollen, wir sind bereits jetzt auf dem richtigen Weg! Also lassen Sie uns, werter TS und Ketzer, einfach auf unserem bisherigen Wege weitergehen.
Wie wir nun deutlich erkennen können, zeigt das WEF in Form von Schwab, Trudeau, Draghi, Nehammer, Lauterbach, des Merkelersatzes Scholz und den vielen anderen grünkommunistischen Sozialisten und Blockwarte seine wahre Fratze. Und die ist wahrhaft hässlich und so gar nicht menschlich.
Wer Industrie 4.0 und Governement 4.0 in die Menschen einpflanzen und diese damit zu befehlsempfangenden hybriden Automaten umfunktionieren will, ist nichts anderes als ein geisteskranker Psychopath. Und einem solchen kranken Menschen erweisen die Politiker und Wirtschaftsführer aller Welt ihre Referenz?! Unglaublich Irre.
Wie fehlgeleitet junge Menschen doch sein können. Aber, sie bleiben nicht so, sie wachen auf und erkennen ihr "Mohrendasein", ihr Aus- und Benutztwerden durch Schwab und hinterfragen die Agenda des WEF's. Sind es doch gerade die vielen Baerbock's und Merkelclaqueure die die absolut unmenschliche Agenda des Schwab'schen WEF getragen und verbreitet haben. Nun aber erkennen sie, dass auch sie hinterganngen wurden und genauso austauschbar sind, wie die vielen Menschen, denen sie die Segnungen des WEF-Kommunismus überbringen sollten.
Deutlicher als es diesertage in Trudeaus Kanada zu sehen war, lässt sich die totalitäre Diktatur wohl kaum zeigen und erkennen. Was mich aber erstaunt hat, war die menschenverachtende brutale Gewalt der Polizeikräfte. Das hätte ich in einem demokratischen Staat nicht erwartet. Und genau hier zeigt sich die despotisch totalitäre Fratze des WEF. Und ebenso zeigt sich daran deutlich, die Hilflosigkeit des Schwabs und seiner politisch verblendeten Helfer, die keinen anderen Ausweg gegen friedliche Demonstranten mehr sehen, als bloße nackte Gewalt.
Genau das aber, verehrter Ketzer, muss auch unser weiterer Weg sein: gewaltlose Aufklärung der Menschen über den wirklichen Hintergrund des "great Reset des WEF, der Herren Klaus und Oliver Schwab".

14:40 | Leser-Kommentar an den Ketzer & Beobachter
a) Schlaue Bürger welche die Rechnungen aufmachen sind leider immer noch eine Minderheit
und haben weder Einfluß noch Macht. Die Masse ist alles andere als schlau und verharrt in
ihrer Dummheit.
b) Junge, fehlgeleitete Menschen ham wa jede Menge. Leider sind die so verstrahlt und indoktriniert
daß die, wenn überhaupt, erst aufwachen wenn die Klappe zu ist.
c) Referenz der Politiker an die WEF Psychopaten; das hat eine inhärente Logik, das Gesetz von
der Anreicherung von Psycho-und Soziopathen in machtvollen Führungsfunktionen. Die sind alle so.
d) Menschen verachtende Gewalt der Polizeikräfte; dat is deren Job als Repressionsorgan; die werden
dazu indoktriniert & gezüchtet.
e) Vom demokratischen Staat nicht erwartbar: frei nach Nietzsche, das kältete aller Ungeheuer.
Immer noch staatsgläubig?
f) Klausis Hilfloskeit: Nee, der is nich hilflos. Der hat Zugriff auf alle benötigten Machtmittel und
Strukturen und eine entsprechende Mannschaft. Der dreht jetzt erst richtig auf.

Fazit: Solange jegliche Opposition über keine entsprechenden Machtmittel verfügt ist sie hilflos.

17:41 | Leserkommentar zu 14:40
Verehrter Leser, das Fazit, "der dreht jetzt erst richtig auf", sieht man schließlich an Ihnen: Es wird jetzt alles in den Kampf geworfen, was noch irgend vergügbar ist. Gleich dem Endkampf im Kriege, kurz vor Schluß wird alles Verfügbare noch zusammen gekratzt und verheizt.Und wenn Ihr KLAUSI so fein raus wäre, wie Sie uns Glauben machen wollen, würde er nicht noch die letzten Flaschen in den Ring seiner Gouvernement 4.0 Attake schmeissen, die er hat.Und, - Ihr Klausi, mein WEF-Schwab, scheint mit dem Rücken zur Wand zu stehen, sonst würde er nicht ehrlose Antifantenfaktenchecker losjagen, die vielleicht kleinen Kindern und Frauen Angst einjagen können und ihnen die Welt aus einer psychopathisch infantilen Sichtweise erklären, sondern er würde das elegant, wie bisher lösen. Offensichtlich gehen dem alten Mann die Patronen aus. Und da muss der Altmeister wieder selber ran.Und genau das erkennen die vielen kleinen aber schlauen Menschen. Da können Sie noch so schreibseln. Mist bleibt halt Mist, da wird kein Gold mehr draus, auch wenn Sie noch so lange warten.Fazit: Die (wir) Opponenten brauchen keine Machtmittel, so lange wir schreiben können, haben wir ALLES was nötig ist um diesen Kampf zu bestehen. Auch Gandhi vertrieb die Engländer gänzlich ohne Machtmittel aus Indien, nur mit Worten. Schließlich, die Feder ist mächtiger als das Schwert. Sie können Schlachten gewinnen, ja, aber- den Krieg haben Sie und vor allem, Ihr Klausi, schon verloren.
 

07:25 | sna:  Waffenlieferungen an die Ukraine in Zahlen: Wer, was und wie viel

Rund ein Drittel der Deutschen sprechen sich laut Meinungsforschern gegen Waffenlieferungen an die Ukraine aus. Es finden sich aber Länder, die militärische Ausrüstung an Kiew in Milliardenhöhe geliefert haben. Wir zeigen Ihnen, wer, womit und mit wie viel die Ukraine bewaffnet.

Wenn man sich die Zahlen und Fakten ansieht, wer was wie liefert ... dann darf man schon mal fragen, hat da Putin nicht recht?
Sicher Deutschland liefert Waffen an Ägypten, Katar und Waffen wurden auch an die Saudis geliefert, da erscheint die Lieferung von fünftausend Helmen an die Ukrainer, wie die Lieferung  von fünftausend Teller in ein Land in dem eine Hungersnot herrscht.  
... dieser feministische Flair in der Außenpolitik sichert den Weltfrieden.  TS 

21.02.2022

19:46 | Leser-Zuschrift: Die westliche Wertegemeinschaft in Action .....

Sri Lanka hat 3.000 Tonnen Müll nach Großbritannien geschickt. Den Abfall hatte eine britische Firma zwischen 2017 und 2019 in den südasiatischen Inselstaat geschickt. Die 263 Container seien damals als gebrauchte Matratzen und Teppiche zum Recycling deklariert gewesen, sagte heute ein Zollbeamter in Colombo Reportern.
Die Container hätten aber einen unangenehmen Geruch verströmt und als die Beamten nachgeschaut hätten, hätten sie darin medizinische Abfälle inklusive Material aus Leichenhallen gefunden.

Ähnliches hatte Österreich vor Jahren mit Indonesien gemacht..!? Das ist leider auch das blinde Auge der guten FFFler und anderer verwirrter Öko(Klima)-Gut-Figuren... Die sollten sich täglich die globale Transportsituation via flightradar oder vesselfinder ansehen, dann würden sie die Schwachsinnigkeit ihrer Anliegen verstehen!? OF

19:05 | Breitbart/RN: El Salvadors Präsident zur Ukraine: "Der wahre Krieg ist in Kanada" - Kanadische Polizei: "Zeit für die Demonstranten, unsere Springerstiefel auf dem Boden zu hören"

Nayib Bukele, der Präsident von El Salvador, sagte am Sonntag, die Krise in der Ukraine sei nur ein Ablenkungsmanöver, während der "wahre Krieg", der für freie Menschen auf der ganzen Welt von Interesse sei, um autoritäre Koronavirus-Mandate in Europa, Kanada und den Vereinigten Staaten geführt werde.
Bukele war besonders entsetzt über die Bilder der französischen Bereitschaftspolizei, die mit gepanzerten Fahrzeugen gegen eine Demonstration im Stil der kanadischen Freedom Convoy Demonstrationen vorfuhr.

El Salvador kritisiert Kanada für sein brutales Vorgehen gegen friedliche Demonstranten. Der finanzielle Bankrott Kanadas mag noch eine Weile dauern, der moralische ist hingegen längst eingetreten. Der globale Jungführer des WEF, Justin Trudeau, geht bereits mit Antiterrorgesetzen gegen die Teilnehmer an friedlichen Demonstrationen vor. Nur die bloße Teilnahme oder das "Liken" eines positiven Beitrags auf Facebook zur Freiheitsdemo, werden mittlerweile mit Kontosperrungen, dem Entzug der Führerscheins, der Kündigung von Versicherungen und der Beschlagnahmung des kompletten Vermögens bestraft  - alles ohne gerichtliche Anordnung! Das Fazit kann daher nur lauten, dass leider auch die kanadische Demokratie totalitär geworden ist. Kanada ist eine Willkürstaat von Trudeaus Gnaden geworden. Trudeau eskaliert im weiter und geht mittlerweile zu offener Gewalt über. Sehen sie selbst: 

In den kürzlich geleakten Chatprotokollen, aus einer Telegramgruppe der Polizei, kann man ersehen, dass sich die Polizisten ihrer brutalen Maßnahmen erfreuten. Hier die geleakten Chatprotokolle. Auszüge daraus: 
"Zeit für die Demonstranten, unsere Springerstiefel auf dem Boden zu hören."
Ein Mitglied namens Marca lacht darüber, dass in der Nacht zuvor zwei Demonstranten niedergetrampelt wurden, von denen eine Frau einen Gehroller hatte: "Ich habe gerade das Pferdevideo gesehen - das ist großartig." "Wir sollten dieses Manöver üben."  RI

 

15:44 | tw: Kanada rügt Kuba im Umgang mit Demonstranten

Kanada verurteilt die harte Verurteilung von Kuba nach den Protesten im Juli 2021. Kanada tritt nachdrücklich für die Meinungsfreiheit und das Recht auf friedliche Versammlung frei von Einschüchterung ein. Wir stehen an der Seite der Menschen in Kuba in ihrem Streben nach Demokratie - Außenamt Kanada

Versucht sich das kandadische Außenministerium in Realsatire?
Kanada hat jedes Recht verwirkt andere Länder zu kritisieren. Mittlerweile ist ein Video des kanadischen Premierministers, Justin 'Castro' Trudeau, aufgetaucht. 

RI


10:56 I um: Kanada und Australien: Scharfschützen, Pferdestaffeln und Schallwaffen gegen (Corona-)Regimekritiker

Die nächste Stufe der Eskalation im Stufenplan der globalen Corona-Diktatur scheint erreicht. Während in Europa die Demonstranten und Regimekritiker noch „nur“ von der Straße geprügelt und kriminalisiert werden, ist man in Kanada und Australien einen Schritt weiter bzw. werden dort offenbar andere Strategien, parallel zu jenen in Europa, getestet, um die Great-Reset-Agenda voranzutreiben.

09:49 | sf: UN Truppen, um Proteste in Kanada zu unterdrücken – Verschwörungstheorie oder Wirklichkeit?

In Kanada laufen derzeit nicht nur auf Twitter die Diskussionen darüber heiß, ob unter den “Polizisten”, die in den letzten Tagen mit in Kanada bislang unbekannter Gewalt gegen friedliche Demonstranten vorgegangen sind, die sich keiner Straftat, nicht einmal eines Vergehens schuldig gemacht haben, UN Truppen, UN Polizisten, UN Söldner zu finden sind.

Noch ist es eine Hyopthese. Andererseits, wenn man keine ANTIFA etc. zur Verfügung hat...? HP

20.02.2022

18:13 | gmx: Männer beim Business-Lunch: Foto aus München sorgt für Aufsehen

Ein Foto der Chefs von Wirtschaftsunternehmen bei einem Mittagessen am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz am Freitag hat im Netz für Aufsehen gesorgt. Zu sehen ist ein großer gedeckter U-förmiger Tisch, an dem rund 30 Männer mittleren Alters bei einem Business-Lunch zusammensitzen - unter ihnen keine einzige Frau. Der Chefredakteur von "The Pioneer", Michael Bröcker, hatte das Foto geschossen und am Samstag auf Twitter verbreitet.

Der Beobachter
Ein Foto der Chefs von Wirtschaftsunternehmen bei einem Mittagessen am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz am Freitag hat im Netz für Aufsehen gesorgt. Zu sehen ist ein großer gedeckter U-förmiger Tisch, an dem rund 30 Männer mittleren Alters bei einem Business-Lunch zusammensitzen - unter ihnen keine einzige Frau. Der Chefredakteur von "The Pioneer", Michael Bröcker, hatte das Foto geschossen und am Samstag auf Twitter verbreitet.

Der Beobachter ergänzt
Wenn ich dieses Foto so betrachte, dann ist der Kas gfress'n.
Wer würde zu einer Sicherheitskonferenz jemanden einladen wie den Lauterbach?! Der ist dem Titel nach GESUNDHEITSminister, wenn überhaupt. Und geistig, na sagen wir mal, seiner Zeit voraus, mit seiner Kristallkugel. Kein weibliches Staatsoberhaupt dabei, auch nicht Vice Kamela. Keine der vielen neuen weiblichen Verteidigungsministerinnen! Die wären ja nun mal die ersten, die man erwarten und laden würde.
Aber nein, Fehlanzeige. Dafür viele alte weisse Männer, ohne direkte Funktion (eigentlich Rentner).
Was also geht da ab? Ich denke, das ganze Schauspiel ist Ablenkung. Von was? Das wüsste ich auch gerne. Vermutlich saßen die wichtigen Entscheider im Bunker und haben den russischen Raketentests von Putinowitsch zugeschaut. Aber das ist spekulativ. Nun, wo waren also die aktuellen Entscheider und Verteidigungsminister:innen? In Muc jedenfalls nicht. Heimlich bei Boris, in London oder doch in Camp David? Das ist HÖCHST und brand gefährlich!

Es scheint Ablenkung zu sein werter Beobachter!? Die Show dürfte sich im letzten Akt befinden, bloß stand wohl ursprünglich etwas anderes im Drehbuch!? Gefährlich ist es trotzdem, falls der eine oder die andre jetzt die Nerven verliert... OF

18:49 | Monaco
Sawsan Chebli prangert an, die fehlende Präsenz der Frauen.....sie kamen etwas zeitverzögert, allerdings kulturbereichernd......die Bauchtänzerinnen.....

19:00 | Leser-Kommentar
Früher war das doch ganz einfach: Da wurde zum Essen «mit Damen» geladen. Schon ist die Frauenquote 50 %, und die Gattinnen bzw «Gattinnen» mit zu verköstigen dürfte wohl im Budget gerade noch drin sein?

Bloß wenn großkalibrige Damen a la Baerbock, Esken, Roth oder die neue grüne Biotonne (Zitat einer PR-Lady) mit am Tisch sind, kann auch der teuerste Caviar am Buffet nicht drüberretten...!? Man wird wissen, warum Mann unter "sich" bleiben möchte...!? OF

19:07 | Die Kleine Rebellin
Ja, Chefs von Wirtschaftsunternehmen müssen fachlich etwas können und nicht wie Frau Chebli nur Unsinn daher sagen. Es gibt auch einige Frauen, die mit den Männern mithalten können. Aber mit Frauenquote geht da gar nichts.

19:11 | Das Bambusrohr
Die Frauen sitzen wie immer im Hintergrund und ziehen die Fäden, während ihre Hamperer an vorderster Front die Köpfe hinhalten. Also ob Merkel und La Garde 'im Geiste' nicht mit am Tisch sitzen würden. So setzt zum Beispiel Scholz die Befehle von Merkel um, ohne selber am Prozess beteiligt zu sein.

Hinter einem erfolgreichen Mann steht bekanntlich immer eine Frau, oder so!? Wobei, mittlerweile... OF

19:17 | Die Leseratte
Soso, es herrscht 2G+. Da bin ja ich mal gespannt, welche der abgebildeten Herren wir nächstes Jahr nicht wiedersehen - von wegen plötzlich und unerwartet? Was die Damen angeht, so bildet diese Runde einfach die Realität ab: Da wo es um viel Geld und echte Entscheidungen geht, hält man sich die Quotenweiber vom Hals. Aber Spaß beiseite: Ich hatte gestern schon den Eindruck, dass diese Sicherheitskonferenz mitten in der angeblich schlimmsten Krise seit 1945 nichts mit Sicherheit zu tun hat, sondern eher ein Schaulaufen der Eitelkeiten ist, angesichts der aufgebotenen Teilnehmer. Kein Wunder, dass Putin sich die Teilnahme geschenkt hat. Bringt nichts, dafür wäre er offen beschimpft und gedemütigt worden von Koryphäen wie Baerbock und Stoltenberg. Wer braucht das?

Übrigens: Hyazinthen auf einem Esstisch sind schon ein echter Anschlag! Das Grünzeug "duftet" dermaßen penetrant, da merkste nicht mal, wenn die Suppe angebrannt ist.

Werte Leseratte! Die Hyazinthe gilt als Blume des griechischen Sonnengottes Apollo. Sie steht für Frieden, Zuneigung und Schönheit. Paare können sich mit diesen Blumen ihrer Treue und Zuneigung versichern. In der Blumensprache drückt die blaue Hyazinthe Aufrichtigkeit, Hoffnung und geduldiges Warten aus. ...Apollo wird sich diesmal zum Verglühen bringen, ihre Treue zueinander sie ob ihrer Unaufrichtigkeit gemeinsam untergehen lassen und für geduldiges Warten haben sie keine Zeit mehr...!? OF

19:37 | Das Bambusrohr zu 19:11grün
OF hat das immer währende Spiel anscheinend durchschaut und verstanden.

Bloß vom Hörensagen aus der Forstkanzlei, wertes Bambusrohr! OF

20:10 Monaco zu grüner Hyanzinthe
ein Hutzieh ist angebracht, die Hyazinthe nahe am Olymp.....diese verbal-floristische Schmeichelei.....OF fliegen die Herzen entgegen, Höschen....etc

 

13:17 | anti-spiegel: Neue Enthüllungen: Die (Vor-)Geschichte der Entstehung von SARS-CoV-2 und der Pandemie, Buch von Thomas Röper

Dass SARS-CoV-2 höchstwahrscheinlich im Labor in Wuhan erschaffen wurde, wird inzwischen auch in den Mainstream-Medien thematisiert. Die Frage ist jedoch, welche Vorgeschichte das Virus hat. Hier finden Sie die Antwort auf diese Frage.

Kommentar des Einsenders
Man möchte nicht wissen, wo wir wären, wenn denen nicht Omikron „leider“ in die Quere gekommen wäre. Bill Gates hat sich wohl blau, rot und grün geärgert, dass seine Erwartungen von einem tödlichen Folgevirus nicht eintraten. Die mussten umdisponieren? Deshalb jetzt der Krieg gegen Russland ante portas? Um von den aufkeimenden Erkenntnissen über ihren Betrug und von Vorwürfen gegen sie abzulenken?

10:32 | ggg: Trampling the Truckers – The Great Reset Becomes the Great Awakening

Es gibt nur wenige Worte, um das Ausmaß der Verderbtheit des kanadischen Premierministers Justin Trudeau zu beschreiben. Ich werde es nicht einmal versuchen. Dieser Mensch (denn kein echter Mann würde jemals so regieren wie er) ist so schlecht auf seinen Job vorbereitet, dass er nicht einmal weiß, wie er das vorbereitete Drehbuch richtig ablesen soll.

Das ist es, was der Staat ist, Leute, Gewalt. Das war schon immer so. Das ist der Grund, warum Klaus Schwab und seine Günstlinge wie Trudeau, Ardern und andere scheitern werden. Es gibt kein Gesetz, das diese Leute anerkennen. Es gibt keine Hemmungen für ihr Verhalten, das sie für ihre heilige Sache für gerechtfertigt halten. Je eher wir das akzeptieren, wie viele der Trucker, die diesen Protest organisiert haben, desto eher können wir alle beginnen, die Kluft zu überbrücken.

 

19.02.2022

10:45 | lsn: BREAKING: Ottawa police on horseback trample freedom protesters

OTTAWA (LifeSiteNews) — Images and video coming from the Canadian national capital of Ottawa today sent shockwaves around the globe. Hundreds were arrested and went peacefully, but police were at times brutal. One group of officers on horseback were caught on video trampling protesters.

Man stelle sich vor, die Polizei wär so gegen "Klimaaktivisten" vorgegangen... doch hier Fall spricht beispielsweise die staatliche Erziehungsanstalt orf lapidar: "Am Montag hatte der kanadische Premier Justin Trudeau angesichts der Proteste erstmals in der kanadischen Geschichte den nationalen Notstand verhängt, mit dem Freiheitsrechte der Bürger zugunsten der Sicherheit empfindlich eingeschränkt werden können." HP

18.02.2022

17:34 | uncut: „The Biggest Bang“ – Physiker erzeugen abstimmbare Supraleitung in verdrilltem Graphen-„Nanosandwich“

Die Struktur könnte die Voraussetzungen für Hochtemperatur-Supraleitung aufzeigen. Wenn zwei Graphenblätter im richtigen Winkel übereinander gestapelt werden, verwandelt sich die Schichtstruktur in einen unkonventionellen Supraleiter, durch den elektrische Ströme ohne Widerstand oder Energieverschwendung fließen können. Diese „magische Winkel“-Umwandlung in zweischichtigem Graphen wurde erstmals 2018 in der Gruppe von Pablo Jarillo-Herrero, dem Cecil and Ida Green Professor of Physics am MIT, beobachtet.
Seitdem haben Wissenschaftler im aufstrebenden Bereich der „Twistronik“ nach anderen Materialien gesucht, die auf ähnliche Weise in die Supraleitfähigkeit verdreht werden können. Bislang hat jedoch kein anderes verdrilltes Material als das ursprüngliche verdrillte zweischichtige Graphen Supraleitfähigkeit gezeigt.

Dazu passend: Welt (2004): Microsoft sichert sich den menschlichen Körper

Einer der häufigsten Vorwürfe gegen Bill Gates ist der des Imperialisten. Der Microsoft-Gründer, schelten die Gates-Gegner, respektiere keine Grenzen und dringe ständig aggressiv in fremde Territorien ein - mit dem einzigen Ziel, dort die Marktbeherrschung zu erstreiten. Jetzt bekommen die Microsoft-Kritiker neue Munition. Denn der Softwareriese hat in den USA ein Patent erhalten, das ihm sogar die Hoheit über den menschlichen Körper sichert. Das US-Patent 6,754,472 gewährt Microsoft nämlich das Vorrecht, die Haut als Datenleitung nutzen.
In dem Patent geht es um Technologien, mit denen Strom und Daten an Geräte geliefert wird, die an Menschen angeschlossen sind. Der Körper wird dabei zum Leit-Medium, sozusagen zum integralen Bestandteil eines Computernetzwerkes.

Und die Spritze war (wie mittlerweile öffentlich bekannt, dass Graphenoxide in den Seren sind!) der Transporteur!? Die nächste Verschwörung vom Tisch. Schön langsam sollten sich die Bespritzten etwas energischer um Antworten bemühen, sodenn auch zusätzlich noch der Verdacht im Raum steht, dass die Spikes der mRNA-Mittel zu HIV (VAIDS) führen könnten!? Wird für die Herrschaften in den oberen Abteilungen jetzt wohl ein wenig ungemütlich...!? OF

19:03 | Leser-Kommentar
Der Mensch soll also ein Hybrid werden ? (Mischung; Gebilde aus zwei oder mehreren Komponenten)

Dann noch 5G, 6G, 7G dazu und fertig ist der Salat!? Warum wir uns das alles gefallen lassen, ist schon ziemlich spannend!? OF

20:09 | Leser-Kommentar zu 19:03
Der Mensch soll nicht hybrid werden. Man will ihn ausschalten (töten) können.
Das Graphen was durch die Blutbahn der Geimpften fliest wird durch die 5 G Stahlen
anscheinend geladen oder was auch immer und lässt die Menschen kollabieren.
Bin mir zu 100% sicher, weil meine Mutter 2x am selben Ort umgekippt ist.
Sie ist 2 Tage nach der ersten Impfung am Check in Schalter des Hannover Flughafens umgekippt. Der Notarzt kam und hat sie, nachdem sie wieder stehen konnte in Flieger gesetzt. 3 Monate später, gab es wieder 2 Tage vor Abflug nach Malle die 2. Impfung.
Meine Eltern kommen am selben Check in Schalter an und sie kippt wieder um. Wieder Notarzt and so on. Haben sie mir natürlich verschwiegen bis sie wieder aus dem Urlaub zurück waren. Einen Zusammenhang zwischen Impfung und Kollaps kann mein Alter Herr bis heute nicht erkennen und wird er auch nicht mehr. Mit solchen Leuten wie mir, hat er gelesen, soll man sich nicht unterhalten. Darum gab es für beide noch den Booster oben drauf. Die Dummheit des Menschen ist einfach unumkehrbar und meine Trauer wird sich eines Tages wirklich in Grenzen halten. Meinst du es gut, wirst du gehasst. Werde jetzt die Mikrowelle Tag und Nacht mit offener Tür laufen lassen.

Schon sehr seltsam werter Leser, wie die Menschen (nach eigenen Angaben gespritzt) plötzlich kollabieren!? Hier ein weiteres Beispiel von vor Tagen aus dem österreichischen Parlament... Eine breite Diskussion dazu wär hochnotwendig! OF

13:41 | Der Bondaffe - Anzeige

... da sitzt eher ein AfDler auf einem Genderlehrstuhl ... als das man so einen Wunderarbeiter findet.  TS

der faden ist gerissen

 

10:53 I du: „Young Global Leaders“ des Weltwirtschaftsforums aufgedeckt

Mehrere Jahrzehnte lang hat dieses Programm willfährige Führungskräfte hervorgebracht, die als WEF-Agenten in Regierungen auf der ganzen Welt agieren. Die Folgen sind weitreichend und könnten sich als verheerend für die gesamte Menschheit erweisen.

Liest sich wie das Who is Who.... Allerdings fehlt beispielsweise die Mücke. Anscheinend legt man dort auf ein Mindestmaß an Kompetenz wert. Obwohl Annalena.... ?! HP

06:27 | Welt:  Polizei nimmt Anführer der Corona-Blockade in Ottawa fest

Kanadas Polizei macht von den Notstandsbefugnissen der Regierung Gebrauch. Nach der seit rund drei Wochen andauernden Blockade wurde nun der Anführer der Trucker-Proteste festgenommen. Aus Furcht vor der Festnahme hatten die Organisatoren ihre Anhänger aufgerufen, nach Ottawa zu kommen. Die Polizei in Kanada hat Anführer der seit rund drei Wochen andauernden Blockade in der Hauptstadt Ottawa festgenommen. Wie auf von den Demonstranten am Donnerstagabend (Ortszeit) im Netz veröffentlichten Videos zu sehen war, wurden zwei Organisatoren der Corona-Proteste von Polizisten in Gewahrsam genommen.

Würden sich zwei Drag-Queens vor das Regierungsgebäude setzen und gegen die ausbleibende Menstruation demonstrieren und dem Klima die Schuld geben ... Troudeau würde sich dazusetzen und ganz Canada zu einem Blutungsgedächtnistag zwingen. 
Reale Forderungen und Anliegen von normalen Menschen, gehen diesem Wahnsinnigen hinten vorbei ... es geht nur darum bei Phantasiethemen liberal zu sein.
Jetzt hat man schon die Konten der Demonstranten gesperrt .. und schon geht es einen Schritt weiter auf den Weg in die schöne neue Welt.  TS
siehe:  Uncut - Kanadas Justizministerin sagt, Trump-Anhänger sollten sich Sorgen machen, dass ihre Bankkonten eingefroren werden

08:52 | Leser Kommentar
Das klingt für mich wie ein gewollter Bankrun um den Dollar jetzt platt zu machen.

08:52 | Leser Kommentar zu BankRun und Onlinestörung
hab mal über Facebook n Kumpel der da wohnt angeschrieben und   "
Ist hier was dran ? "Die Abhebungen sind so weit verbreitet, dass die größten kanadischen Banken, die Royal Bank, die BMO Bank of Montreal und die CIBC Bank, ALLE OFFLINE sind! Die Kanadier sprechen bereits online darüber: "

Antwort:
Gestern um 16:44 - Do, 16:44 
Nope, also ich komme noch ganz normal auf meine accounts"

Ich: also eindeutig n Hoax.

17.02.2022

10:57 I sf: Justin Trudeau nur Bewunderer Chinas oder Chinesisches U-Boot?

"... Man muss sich fragen, wo diese Bewunderung Chinas und der Eifer, es dem großen Parteivorsitzenden Jinping gleichzutun, bei Trudeau und seiner Clique seinen Ursprung genommen hat, und natürlich fällt dabei sofort der Name Klaus Schwab, seltener der Name Olivier Schwab, Sohn von Klaus, ein, die beide zu den Bewunderern Chinas gehören und viel Zeit in der Volksrepublik zubringen."

Ein paar, nicht wirklich überraschende, Hintergründe, welche auch an unseren Slim-Fit Sebastian und seine launigen Wortmeldungen nach dessen Rückkehr aus China erinnern. Inzwischen lässt in den USA foxnews nicht locker. HP

07:18 | zerohedge:  Demonstranten des Freiheitskonvois stehen kurz davor, massenhaft festgenommen zu werden

Die Polizei von Ottawa ist von Lastwagen zu Lastwagen gefahren und hat Flyer an die Demonstranten des Freedom Convoy verteilt, in denen sie fordern, dass sie die Demonstrationszone sofort verlassen oder mit Verhaftung und Strafanzeige rechnen müssen. „Sie müssen das Gebiet jetzt verlassen“, heißt es auf dem Aushang . „Jeder, der Straßen blockiert oder anderen bei der Blockierung von Straßen hilft, begeht eine Straftat und Sie können verhaftet werden“, so das Wall Street Journal .

Es geht die Angst um ... aber nicht mehr vor dem Virus, sondern vor den Bürgern die ihre Freiheit wollen. Werden die Demonstranten verhaftet und abgeführt, wird es nur ein kleines Problem geben .. man kann sie nicht lebenslänglich einsperren ... die kommen wieder und sie kommen in größerer Zahl.  Hat Canada soviele Polizisten und Gefängnisse?
Wenn ja, dann hat sich gerade das Bild von einem freien Canada geändert.   TS

10:23 I Leserkommentar
Wann endlich kapieren es die Leute eigentlich? Bei allem Verständnis bzgl. der sichtbaren Proteste - damit erreicht man lediglich dass diese Kräfte in kürzester Zeit genau wissen wem sie wann und wo das Leben schwer machen können und auf was sie sich einstellen müssen. Mit Verlaub, diese Methode des Widerstandes ist mehr als unklug, denn man macht sich durch die Sichtbarkeit maximal angreifbar. Man rennt im Gefecht doch auch nicht in einem leuchtfarbenen Tarnanzug mit aufgemalten Fadenkreuzen herum.
Wenn die ganzen Trucker samt den Unterstützern schlichtweg Zuhause bleiben und schlichtweg nchts mehr tun, sondern sich krank melden, dann bekommt das System ein ernsthaftes Problem. Die Kräfte der Diktatur sind weder besorgt noch unruhig wenn die wütende Herde sich sichtbar sammelt, sondern - ganz im Gegenteil - sogar ganz scharf darauf die Menschen aus den Löchern zu locken um sie auf den Schirm zu bekommen. Für mich stinkt der Ursprung der Truckerproteste ganz übel nach kontrolliertem Widerstand und nicht nach einer Graswurzelbewegung.
Komplette Verweigerung, alles andere ist genau denen zuträglich die uns das Leben zur Hölle machen.

10:47 I Leserkommentar
Werter Leser, nehmen wir mal fiktiv an ein merkbare Anzahl von Truckern melden sich krank. Im Zeitalter der Informationstechnik wird das dann nicht bemerkt ? Und wenn Sie das tun - haben sie sich dann kein Fadenkreuz auf die Brust gemalt ? Gehen wir nur nach Deutschland, nehmen die Pflegekräfte welche sich nicht impfen lassen wollen. Was haben die gemacht, in merkbarer Anzahl gekündigt ? Wie war die Reaktion von Herrn Söder ? Was haben diese Menschen gemacht, war kein Fadenkreuz vorhanden ? Wo sind wir dann - bei alles hat seinen Preis oder ich will zwar duschen aber nicht nass werden?

11:34 | Leser-Kommentar zum Kommentar darüber
Werter Leser, mir ist durchaus bewusst dass plötzlich vermehrte Krankmeldungen vom System erkannt und zugeordnet werden können, aber eine Krankmeldung ist weniger angreifbar als ein Herumgetanze direkt vor Diktators Nase. Und bzgl. Krankmeldungen kann man sehr kreativ sein.
Und was den "wasch mich aber mach mich nicht nass" Seitenhieb betrifft - ich habe meinen Job als Krankenschwester hingeworfen und entsprechend groß sind jetzt unsere finanziellen Einbußen. Ich baue mein Gemüse auf einem gemieteten Acker selbst an und verzichte auf unnötigen Konsum. Von wegen "den Preis nicht bezahlen".
Wir Menschen zahlen seit ich weiß nicht wie lange schon permanent "den Preis" - und, ist seither irgendwas besser geworden? Es wird seit menschengedenken gezahlt in Blut, Schweiß und Tränen. Seht hin was man damit erreicht hat - ein unwürdigen Dreck, den man in Bonbonpapier gewickelt hat, sonst nichts. Solange wir auf dem Spielfeld der Strippenzieher wandeln, wird sich nichts ändern - die Dinge bekommen nur einen anderen Anstrich und der hypnotisierte Mensch frisst erneut den vergifteten Köder.

13:13 | Die Zecke
Zitat TS: "Hat Canada soviele Polizisten und Gefängnisse?"
Jetzt wird langsam klar, für wen die kanadische Regierung Lager gebaut hat. Und davon soll es mehrere geben. Und wenn jemand dafür auf diesem Erdenrund Platz hat, dann gleich nach Russland Kanada.
Bisher habe ich mich immer nur getraut, bis zu diesem Punkt zu denken und habe dann vorsätzlich jede weitere Überlegung abgebrochen. Ab jetzt halte ich alles Denkbare für möglich, auch wenn es noch so unvorstellbar ist. Ich kann mir nicht mehr vorstellen, dass sie vor massivster Gewalt zurückschrecken werden.
Bei denen geht es um alles. Und wenn es zuwenig Polizisten gibt, dann eben Militär oder entsprechende militärische Gadgets. Es wird sich wohl bald zeigen.

Das wird jetzt hoch spannend! Kaum vorstellbar, dass das Militär gegen die eigene Bevölkerung losgehen wird...!? Wär sonst wirklich ein Wahnsinn... OF

18:51 | Leserkommentar
Wenn der Widerstand in CDN aufgerieben wird, sind wir im Eimer! Die Masse Mensch wir das, was vor sich geht erst dann begreifen, wenn es in jeder Familien mindestens ein Nadelopfer gibt, doch dann ist es für Widerstand zu spät. Man muß den Initiatoren des gR für ihre Planung und Regie grossen Respekt zollen, das ist gute Arbeit! 

16.02.2022

16:50 | ume: Sogar EMA muss nun warnen: Spätestens „Booster-Impfungen“ führen zu „VAIDS“ und schwächen das Immunsystem

Bereits vor Monaten haben wir in mehreren Artikeln wissenschaftliche Meinungen wiedergegeben, wonach die Covid-19-Impfungen das menschliche Immunsystem sukzessive schwächen und langfristig wohl auch zerstören – dank dem Spike-Protein, siehe hier. Die Antwort der Pharmaindustrie und der Corona-Regime kam prompt mit den (bald wohl alle drei Monate fälligen) Booster-Impfungen. Doch diese dürften viel eher als Brandbeschleuniger, denn als Hilfsmittel für den Körper fungieren, wie auch die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) mittlerweile zugeben muss.

Die Meinung, dass das stetige „Nachboostern“ mit Corona-Impfstoffen nicht zielführend, sondern kontraproduktiv ist, kam mittlerweile auch im Mainstream an. Die EMA lässt nun aber ebenfalls diesbezüglich aufhorchen. Bei einer am 11. Januar stattgefundenen Pressekonferenz wurde kritisiert, dass man mit der Booster-Impfung, die möglicherweise alle vier Monate (!) erfolgt, das Immunsystem „überlastet. Diese Warnung kam vom Leiter der Impfstoffstrategie in der Europäischen Arzneimittel-Agentur, Marco Cavaleri, da einige Länder die Möglichkeit in Betracht ziehen, den Menschen eine zweite Auffrischungsimpfung anzubieten, um einen weiteren „Schutz“ gegen die zunehmenden Omikron-Infektionen zu bieten:

Spätestens jetzt müßten die Gesundheitssysteme hochgefahren werden!? Mit einfachen aids-Tests könnte es möglicherweise nicht getan sein...!? OF

10:56 I fw: Tucker Carlson: »Trudeau hat Kanada in eine Diktatur verwandelt«

Tucker Carlson stellt zu Trudeaus Politik klar: »The emergency act is martial law« — »Das Notstandsgesetz ist Kriegsrecht«. Zum ersten Mal in der Geschichte wird ein englischsprachiges Land zu einer Diktatur.

Dazu passend aus sf: Demokratie und Rechtsstaatlichkeit in Zeiten der Maßnahmen gegen Covid-19
"... Weil in absehbarer Zukunft nichts passieren wird, was die Rechtsstaatlichkeit in Deutschland und damit die Demokratie wiederherstellen wird, werden sich die deutschen Bürger der Frage nach dem Widerstandsrecht bzw. den Formen, die der Widerstand gegen die vielfältigen Verletzungen der Rechtsstaatlichkeit und damit der Demokratie annehmen könnte oder sollte, vielleicht stärker widmen müssen als bisher." HP

14:00 | Der Beobachter:
Was ich gerne wissen würde, wer von den in Europa und Amerika amtierenden "Höchstrichtern" war denn in der Vergangenheit beim WEF in Davos eingeladen oder sogar früher dort in Ausbildung?
Es gibt doch sicher einige hier die das vielleicht wissen oder "ausgraben" können?!
Die Überlegung der Befangenheit dieser Menschen steht doch so offensichtlich im Raum und noch niemand hat die Frage gestellt?

08:20 | Tichy:  Kanada: Justin Trudeau will die Konten der Trucker einfrieren

Im Kampf um die Lufthoheit über der Hauptstadt Ottawa und den Grenzübergängen wählt der kanadische Regierungschef das vorletzte Mittel: Kontosperrungen und weitere Eingriffe in das Finanzsystem, um sich die Trucker und Spediteure gefügig zu machen. m Montag verkündete Justin Trudeau die erstmalige Anwendung des kanadischen Notstandsgesetzes wegen der inzwischen drei Wochen dauernden Proteste von Truckern in Ottawa und an Grenzübergängen im Süden des Landes. Vor 18 Tagen, als die Blockade von Teilen Ottawas begann, hatte Trudeau noch von einer „kleinen radikalen Minderheit“ gesprochen und offenbar gehofft, das Problem würde sich von allein erledigen.

Leser Kommentar
An diesem Auszug (er)sieht man die Gefahren einer bergeldlosen Gesellschaft:
Auszug:
Die stellvertretende Premierministerin Chrystia Freeland verkündete, dass Banken und andere Finanzdienstleister ab sofort auch „ohne Gerichtsentscheidung“ individuelle und Firmenkonten einfrieren oder suspendieren können.
Sie müssen keine Klagen fürchten, solange sie „im guten Glauben“ entsprechend diesen staatlichen Vorgaben handeln.
Die kanadischen Bundesbehörden werden dazu ermächtigt, relevante Daten mit den Banken zu teilen.

09:02 | Der Beobachter - zum Leserkommentar 
Und in der Tat, hier zeigt sich nun das wahre Gesicht der grünen und roten Sozialkommunisten:
Verbieten, Rechte aushebeln, Konten sperren, einfach so, ohne Richter!
"...und Sie werden es lieben", sagten uns die Resettler der Davoser Kommunistenvereinigung. Ja, weil wir gar nicht anders mehr können, weil Recht zu Unrecht wird und wir nicht mal mehr über UNSER Geld verfügen können, weil der Zugang einfach gesperrt wird. Unterwirf dich, oder verhungere. Das ist der great reset des WEF in Davos: Zwangsimpfen und Kontensperre. So siehts aus.

15.02.2022

17:30 | iscn: Peter Daszak’s EcoHealth Alliance Has Hidden Almost $40 Million In Pentagon Funding And Militarized Pandemic Science

"Pandemien sind wie Terroranschläge: Wir wissen ungefähr, woher sie kommen und was für sie verantwortlich ist, aber wir wissen nicht genau, wann die nächste Pandemie kommt. Wir müssen mit ihnen genauso umgehen - indem wir alle möglichen Quellen identifizieren und diese beseitigen, bevor die nächste Pandemie ausbricht."
Diese Aussage wurde Anfang dieses Jahres von Peter Daszak in der New York Times veröffentlicht. Daszak ist der langjährige Präsident der EcoHealth Alliance, einer in New York ansässigen gemeinnützigen Organisation, deren erklärtes Ziel die Pandemieprävention ist. Doch wie sich herausstellt, steht die EcoHealth Alliance in vielerlei Hinsicht im Zentrum der COVID-19-Pandemie.

Die Darstellung der Pandemie in solch militarisierten Begriffen ist für Daszak ein Gemeinplatz. In einem Online-Vortrag am 7. Oktober, der von der School of International and Public Affairs der Columbia University organisiert wurde, präsentierte Daszak eine Folie mit dem Titel "Donald Rumsfeld's Prescient Speech": "Es gibt bekannte Tatsachen; es gibt Dinge, von denen wir wissen, dass wir sie wissen. Es gibt bekannte Unbekannte; das heißt, es gibt Dinge, von denen wir wissen, dass wir sie nicht wissen. Aber es gibt auch unbekannte Unbekannte - es gibt Dinge, von denen wir nicht wissen, dass wir sie nicht wissen."

Daszak, die Multifunktionswaffe zwischen Fauci, CDC, FDA, WH, Wuhan-Institute und dem Pentagon gilt wohl als eine der Schlüsselfiguren in der Plandemie...Zumindest wird das Spiel immer durchschaubarer, wie gewisse Herrschaften planmäßig Pandemien zu orchestrieren wissen/wußten!? Irrsinn mit Anlauf. OF

06:52 | ntv:  Trudeau verhängt Notstand

Die Blockade einer wichtigen Wirtschaftsader in die USA ist gebrochen, doch andernorts in Kanada gehen die Proteste gegen die Corona-Politik weiter. Waffenfunde zeigen, dass einige der Trucker zu gewaltsamen Widerstand bereit sind. Jetzt trifft Premierminister Trudeau eine historische Entscheidung.  
Der kanadische Premierminister Justin Trudeau hat angekündigt, die Blockaden von Gegnern der Corona-Maßnahmen per Notstandsgesetz zu beenden. "Die Bundesregierung hat sich auf das Notstandsgesetz berufen, um die Kapazitäten der Provinzen und Territorien zur Bewältigung der Blockaden und Besetzungen zu ergänzen"

Der Protest MUSS friedlich bleiben, in keinem Fall darf von Seiten der Demonstranten eine Waffe eingesetzt werden ... nicht einmal gedroht. 
Waffen gibt der Regierung genau jene Möglichkeiten die sie eigentlich nicht hätte.  Die Trucker haben mit dem bisherigen Protest der Regierung ordentlich eingeheizt und für Bilder gesorgt, die Sympatien auf der ganzen Welt gebracht haben, viele Leute in anderen Ländern motiviert haben.
Das Trudeau jetzt den "Notstand" verhängt hat ... der wäre sowieso gekommen, nur jetzt kann er mit "Waffen" argumentieren ... und das ist nicht gut.  TS

08:21 | Leser Kommentar
Waffen sind doch "drüben" kein Grund um den Notstand auszurufen. Die sind dort fast so normal wie in den USA, obwohl das erlaubte Sortiment eingeschränkt wurde.
Ein "Trucker" der ausrastet, ist schnell installiert. Bekanntlich würden nur Schwurbler-Kanäle berichten, dass der Typ, der aus den Reihen der Trucker geschossen hätte, gar kein Trucker war. Auf die Freude folgt die Spannung und wie immer stellt sich die Frage, auf welcher Seite stehen die Medien? Weil dann ist es Wurscht, wer gegebenenfalls angefangen hatte: Es waren die Trucker...

10:54 I Leserkommentar
Mag sein, doch was ergibt sich daraus. Eine merkbare Wahrscheinlichkeit auf Bürgerkrieg bzw. eine Art Revolution ?
Wobei ich zwar das Ideal vom werten TS, nachvollziehen kann. Doch ein Ideal ist hat ein Gedankenkonstrukt und hat mit dem Leben in der Regel, sehr wenig zu tun. Wie frei nach - wenn Dir einer auf die rechte Backe schlägt, halte auch die linke hin. Doch schlagen ist nicht mehr Zeitgemäß, erdulde in Demut den nächsten Stich, da es nur zum besten für dich ist. Du kannst nichts verlieren - du bekommst sogar einen Bonus. Das Ticket zu Stairway to heaven. Was könnte denn noch schöner sein ? Deshalb muss es bis zur Ende der Zeit friedlich bleiben, denn dann kommt man in den Himmel. Und die Anderen schnöde gesag - kommen überalll hin, um die 5. usw.
Impfung vorzubereiten ? Die Erde wird wieder zu Eden...

14:00 | Leser Kommentar
Notstand - wow, der sunnyboy legt´s drauf an! Diesen Bürgerkrieg wird er nicht überleben. USA/CDN´s Bürger sind bis an die Zähne bewaffnet. Streetgangs warten nur auf die Erlaubnis endlich die Staatsmacht in einem Guerillakrieg zu dezimieren. Notstand, Einsatz von Waffen - das ist der Aufruf, die Erlaubnis - das wird jetzt spannend.

14:22 | Leser Kommentar
"Das Trudeau jetzt den "Notstand" verhängt hat ... der wäre sowieso gekommen, nur jetzt kann er mit "Waffen" argumentieren ... und das ist nicht gut. TS"

Mir scheint Sie sind diesbezüglich etwas naiv, glauebn Sie wirklich wenn ein verbrecher wie dieser Trudeau einen Vorwand für dei Verhängung des Kreigsrechts, nichts anderes ist es,
dann kann er solche angeblichen Waffenfunde nciht leicht selsbt inszenieren lassen.
Die glauben was die Medfien beerichten, das sehen Sie ja an sich selbst, ob es dann wirklich so war interessiert niemanden.

"Waffen gibt der Regierung genau jene Möglichkeiten die sie eigentlich nicht hätte"
Wie gesagt wenn die einen Vorwand brauchen schaffen die diesen einfach selbst.

"Der Protest MUSS friedlich bleiben, in keinem Fall darf von Seiten der Demonstranten eine Waffe eingesetzt werden ... nicht einmal gedroht."

Erstens wird ja gar nicht von Waffeneneinsatz seitens der Trucker gesprochen, sondern nur von Waffenfunden und seit wann ist es einem freien Menschenin den USA oder Kanada verboten Waffen zur Selbstverteidigung in seinem Fahrzeug mitzuführen? Sie dürfen da nicht von unseren Bananenrepubliken ausgehen.

Ich gebe Ihnen Recht, bezüglich die Demonstranten sollten niemals als erstes Gewalt anwenden, aber wenn die Gewalt von den Diktaturen gegen über friedlichen Demonstranten angewand wird (was ja schon oft genug vorkam), haben wir alle jedes Recht der Welt uns gegen Kriminelle mit Waffen zu verteidigen.

Oder was ist Ihr Vorschlag wie man einer gewalttätigen Diktatur entgegentreten soll?
Singkreise? Positives denken? Blumen streuen?
Oder einfach abbrechen und kapiitulieren, schließlich will man ja kein böser Junge sein?

Wir müssen usn langsam mal entscheiden ob wir zukünftig als Sklaven in eienr diktatur leben wollen oder diese entfernen wollen. Letzteres wird nicht Gewaltfrei funktionieren.

14:38 | Leser Kommentar
Die Frage ist viel mehr, ob er Truppen hat, die das umsetzen. Das wird der springende Punkt sein. Wünschen kann er sich viel. Das Militär hätte sich geweigert, soviel ich gelesen habe.

08:31 | Trudeau ... in Wort und Bild 

 

14.02.2022

14:30 | Rubikon:  Die Wurzeln der Hegemonie

Von heißen wie kalten Kriegen zwischen den Machtblöcken haben wenige elitäre Globalisten seit einem Jahrhundert profitiert — so auch heute. Das geopolitische Monopoly ist in vollem Gange. NATO, China und Russland dominieren das globale Spiel um hegemoniale Vorherrschaft. Ein heißer Krieg an Europas Außengrenzen scheint denkbar. Das dauerhafte Säbelrasseln der drei Machtblöcke erzeugt eine Drohkulisse à la Orwell. Fragt sich: Cui bono? Es ist ja schon sprichwörtlich: Wo sich zwei streiten, freuen sich mitunter Dritte. Banken, die Kriegskredite vergeben, Rüstungskonzerne, die von Mord und Zerstörung profitieren, und Baufirmen, die „hinterher“ den Wiederaufbau organisieren.

Leser Kommentar   
Anbei mal wieder ein sehr schöner Artikel vom "Rubikon", der einen weiteren Bogen spannt als das gängige, auf die Gegenwart fixierte US-NATO-Russland-Geeiere. Mit dabei der folgende, für uns "Normalsterbliche" an sich wichtigste Aspekt überhaupt:

"Unklar bleibt jedoch, ob es sich beim Säbelrasseln im Zuge der Ukrainekrise tatsächlich um die Provokation einer bewaffneten Auseinandersetzung handelt — oder ob die supranationalen Zirkel lediglich das Bedrohungsszenario verschärfen wollen, nachdem die Coronakrise zwischenzeitlich an Momentum einbüßt. Wichtig ist für das herrschende System nämlich vor allem, dass die Bevölkerung Angst hat. Wovor ist nebensächlich.

Solange der Normalbürger sich von Krisen bedroht sieht, denen er persönlich nichts entgegensetzen kann, akzeptiert er die Führung durch repräsentative Organe, die vorgeben, in seinem Interesse zu handeln."

12.02.2022

20:23 | Leser-Zuschrift "Krankversicherung und Impfpflicht"

Die werden die Krankenversicherungen für die Impfpflicht mit einbinden. Die geben nicht auf, egal ob es gegen die Verfassung verstößt oder nicht. Es geht nicht um Gesundheit, das muss doch jetzt der Einfältigste verstanden haben sondern um die Markierung jedes deutschen Individuums mit dem Covidpass und später mit dem Chip.
Ich vermute, nachdem man die KV im Boot hat wird man entweder den Ungeimpften nicht in die gesetzliche KV aufnehmen und den bestehenden Kunden einen wesentlich höheren Tarif zahlen lassen, der weh tun muss. Dazu wird man den Ungeimpften mit Geldstrafen terrorisieren der und weiteres wird sich die linke Regierung noch einfallen lassen.
Auch ist wahrscheinlich dass der WEF, bevor die Umsetzung schief geht, die Merkel wieder auf den Plan ruft die dann diktatorische Saiten aufziehen wird die wir uns genauso wenig feststellen können wie wie uns vorstellen könnten dass manchen Bürger die Grund-Rechte entzogen werden.
Wir werden in den nächsten Jahren unter den Linken Parteien und dazu zählt auch und besonders die CDU erleben wie Deutschland und die EU sich schleichend zur digitalen Totalitarismus wandeln. Jeder Mensch ist dann eine voll verwalteter und total kontrollierter Sklave in einem System in welchem er nur als Kosten/Nutzenfaktor geführt wird und durch seinen Nutzen- oder Social Score Wert einfach per Knopfdruck vom öffentlichen Leben und der Versorgung ausgeschaltet werden wird wenn er nicht mehr produktiv oder loyal ist.

10:45 I Der Ketzer zum Great Reset Kollaps / Great Reset Turbo:

Wie stehen jetzt vor einer Weggabelung und der Frage, ob es die Eliten schaffen werden, trotz dem Scheitern von Corona im Omikron-Desaster ihre Agenda doch noch der Menschheit überzustülpen. Auch wir hier sind uns da nicht so ganz einig. Impfpflicht gegessen? So einfach ist das nicht, denn sie stellen eben wieder eine neue 6. Armee nach dem Desaster in Omikroningrad auf. Und bestücken die mit den neuen besseren Waffen. Impfpflicht nur verschoben und im Herbst2022 zaubern sie schon das neue Virus aus dem Hut, das dann eine Spur besser ist. Wozu haben sie denn ihre Geim-of-Fanktschen Labors? Altes Rezept… Angst machen… Gehirn lähmen…. Impfen.

Mit der nächsten Milliarde Spritzen. Den Sommer über dürfen wir wieder ein wenig Luft schnappen und „offiziell“ den Scheinzustand aller aufgehobenen Maßnahmen genießen. Und stellen dann die Mogelpackung fest, dass doch nicht alles wieder machbar ist, es sei denn, man ist geboostert und hat einen Code.

Jene, die glauben, dass die Impfkritiker die Impfpflicht gänzlich abschaffen können, gründen dies auf folgende Überlegungen:

1. Zu den Spaziergängen sind kritischer werdende Medien hinzugekommen, welche die Nachteile der Impfung vermehrt berichten und auch neue Studien zitieren, die für die Geimpften gar nicht gut ausfallen.
2. Hinzu gekommen ist die mobile Demonstration mit einer Truck.Armee, die quer durchs Land fährt und nach dem Motto „getrennt fahren, vereint zuschlagen!“ in der Hauptstadt Stärke gegen Impfzwang demonstriert und von der Bevölkerung versorgt wird, zur Not über verbotene Versorgung mit vollen Dieselkanistern
3. Immer mehr Geimpfte und Leader-Menschen bröckeln vom verordneten Narrativ der heiligen Impfung ab und kontern eine Meinung in den öffentlichen Raum, welche die Impfkritiker bestätigt und die Narrative in Frage stellen.
4. Zunehmende Impfschäden und „Druchbruchsinfektionen“ rütteln am „Endsiegglauben“, an der Wirksamkeit der Impfung. Sie wurde als Wunderwaffe zum Erreichen eines endlosen Lebens ohne Tod präsentiert und stellt sich aber als Rohrkrepierer heraus. Die Geimpften landen trotz aller Versprechungen dann doch im Krankenhaus mit bedrohtem Leben.
5. Immer mehr „Verschwörungstheorien“ der Schwurbler sind nun auch im Mainstream zu lesen. Da staunt der Belogene.
6. Immer mehr Bürger erkennen und erfahren, dass es hinter der Impfpflicht noch mehr gibt, was diverse YGL uns aufs Auge drücken wollen, Dinge der Überwachung und Kontrolle, Bevormundung und Versklavung, die wir nicht wollen. Dazu dienen die Plakate und Transparente der Spaziergänger, um das Aufwachen der Verwirrten zu beschleunigen.
7. Zunehmende Impfmüdigkeit, wie die Impfzahlen beweisen! Auch das ist u. a. eine Folge der Punkte 1) bis 6).
8. Zunehmende Maßnahmenmüdigkeit, denn die Menschen sehen, dass der Kaiser längst nackt ist, aber immer noch so tut, als ob er prunkvoll bekleidet wäre… 100 - 150 spekulierte Tote pro Tag, wenn wir „öffnen“, vom Oberkommandierenden der Hygienetruppen verlauterbachert. Also bleibt die Prunkkleidung an und es wird schon die nächste Lage Prunkkleidung zum Drüberstülpen geplant.
9. Den Ärzten und Pflegenden, Krankenschwestern und Notärzten reicht es, zum Klappe halten gezwungen zu sein. Wir bekommen zunehmend Leaks und Aussagen von ausgestiegenen Ärzten (es ist genug…) mit verstörendem Inhalt, welche die katastrophalen Auswirkungen der Impfungen belegen.
10. Die Datenbanken der Impfschäden werden immer größer, immer mehr Krankheiten und Symptome werden mit der Impfung in Zusammenhang gebracht. Das wirkt sich auf die Einschätzung der Impfung zurück.
11. Es kann doch nicht sein, dass die Impfnebenwirkungen noch lagen vertuscht werden können!
12. Vermutung: Die Zahl der Impfgeschädigten nimmt laufend zahlenmäßig zu! Es sind oft Krankheiten, die lebenslang weiter bestehen und nicht nach kurzer Zeit vergessen werden! Viele Geimpfte haben jetzt sogar Todesangst und fürchten den Impfzwang, weil die nächste Spritze könnte wirklich ihre letzte Spritze sein.

09:53 | Der Franke zum WEF-Beitrag von gestern

Bei Zombies, die bereits jetzt schon von diesem "von China könnt ihr ganz viel lernen Klausi" als Champions betitelt werden, frage ich mich, aus welchem Verwandten-Ställen diese Champion kommen und schon jetzt als "Auserwählte" gelten.
Aus dem Stall "Rothschild", wie die angeheiratete Frau von "Klausi", oder "Billyboy" der Rockefeller-Enkel.
Herangezüchtete Zombies, wie "Murksel, Legar..., Juncki, und Hunderte weitere in den letzten Jahrzehnten, die
Wer weiß es schon, denn mit diesen Hinter-Ab"Gründen" ist es ein Leichtes von Satans Gnaden ein Champion zu werden. Das ist deren zweifelsfreie Geburtsrecht.
Man muß nur seine Seele verkaufen, Satan anbeten und Säuglinge "fr"essen wollen.
Dann wird man ein Champion und was für einer!

11.02.2022

20:16 | weforum.org: Das WEF und die neue Champions

Die New Champion-Unternehmen des Weltwirtschaftsforums sind dynamische, wachstumsstarke Unternehmen, die sich für neue Geschäftsmodelle, aufkommende Technologien und nachhaltige Wachstumsstrategien in der vierten industriellen Revolution einsetzen. New Champions sind sich ihres Einflusses auf die Gesellschaft bewusst und streben danach, am Aufbau einer besseren Zukunft mitzuwirken.

Neues aus der Parallelwelt! Eine Vielzahl von Unternehmungen, die man sich im Detail noch wird ansehen müssen!? Onkel Klausi und die New Champions... Krude, sureale und verschrobene Welt dieses Davos-Vereins! OF

17:14 | ume: Wird über nationalen Verfassungen stehen: WHO etabliert globales Abkommen zur „Pandemievorsorge“!

... Denn das nun offensichtliche Scheitern der Covid-Maßnahmen, samt dem Zurückrudern und Kleinbeigeben von Politik und Medien, war offenbar Teil des Plans. Die WHO nutzt nun diese allgemeine Ablenkung, um die Mitgliedstaaten zur Unterzeichnung eines neuen Abkommens über die weltweite Pandemievorsorge“ zu bewegen, das im Grunde genommen der WHO die Macht in allen medizinischen und klimatischen Notfällen überträgt!
„[…] a convention, agreement or other international instrument under the Constitution of the World Health Organization to strengthen pandemic prevention, preparedness and response. […]“
Der neue, im Dezember 2021 päsentierte, Vertrag, der einen ursprünglichen Vertrag von 2005 erweitert, bedeutet, wenn er von den Mitgliedstaaten angenommen wird, dass die Verfassung der WHO (gemäß Artikel 9) bei Naturkatastrophen oder Pandemien Vorrang vor der Verfassung der einzelnen Länder hat. Dafür will man in Europa vor allem die EU zur Implementierung in den Mitgliedsstaaten gewinnen.

Dazu passend: TheGuardian: Putting big pharma in charge of global vaccine rollout was a big mistake

Pfizer hat eine außergewöhnlich gute Pandemie hinter sich. Heute gab das Unternehmen bekannt, dass sein Impfstoff Covid-19 im vergangenen Jahr 37 Milliarden Dollar eingebracht hat und damit das mit Abstand lukrativste Medikament in einem Jahr in der Geschichte ist.
Das ist aber noch nicht alles. Für ein Unternehmen, das bis vor kurzem das am wenigsten vertrauenswürdige Unternehmen im am wenigsten vertrauenswürdigen Industriezweig der Vereinigten Staaten war, war Covid-19 ein PR-Coup. Pfizer ist in den letzten 12 Monaten zu einem Begriff geworden. Auf einer Party in Tel Aviv wurde auf das Unternehmen angestoßen, und in Bars auf der ganzen Welt gibt es Cocktails, die nach dem Impfstoff benannt sind. Der US-Präsident bezeichnete den Geschäftsführer von Pfizer, Albert Bourla, als "guten Freund", und beim letztjährigen G7-Gipfel in Cornwall parkte der große Mann seinen Jet neben dem von Boris Johnson.

Europaparlament zwingt die Kommission auf Unterlassung und Nationalstaaten müßten verpflichtend alle Verträge mit der WHO sofort auf Eis legen, sie nicht rattifizieren! Es geht nimmer an, dass sich Großkonzerne, Privatvereine und mafiöse Organisationen a la WHO mit ihren Vorhaben über nationales Recht stellen und Bürgerinteressen keinen Pfifferling mehr wert sind!? Wozu das alles führt, durften wir jetzt 23 Monate lange mit Grauen beobachten und erleiden...! OF

13:40 | Welt:  „Viele Argumente, das Erwerbsalter für Bier zu erhöhen“

Der Drogenbeauftragte Blienert (SPD) sagt, wie die Cannabis-Legalisierung ablaufen soll. Das Strafrecht erklärt er in gesundheitlichen Fragen für „behindernd“, ein neuer gesellschaftlichen Umgang mit dem Konsum sei nötig. Bier und Wein sollten nur an Volljährige verkauft werden.

Maria Johanna ist okay ... aber Bier reinpfeifen ist nicht okay?
Ist aber auch okay, damit bleibt den Erwachsenen mehr ... TS

09:52 | cfp: Blackrock director predicts financial doomsday…

"Wir sind am Ende unserer Tage" sagt der ehemaliger BlackRock-Vorstand Edward Dowd auf Twitter.

Wieder ein Ehemaliger, der vor den langfristigen "Früchten seines Treibens" warnt. Noch dazu ein Ehemaliger von Blackrock.
Fühlt sich an, wie wenn ein Fuchs im Hühnerstall - nachdem er alle Hühner gerissen hat - meint: "ich fürchte dieser Hühnerstall wird keine Eier mehr produzieren"! TB

08:50 | Krone:  Mann verkaufte Spucke für positive Corona-Tests

Die Pandemie-Not macht offensichtlich erfinderisch. Das trifft zumindest - wenn auch höchst illegal - auf einen Mann aus dem Raum Herzogenburg im Bezirk St. Pölten zu. Der Verdächtige soll positive Corona-Tests zum Verkauf angeboten haben. Die Ermittlungen laufen. Einen Genesenen-Status ohne selbst an Covid zu erkranken: Mit diesem Versprechen dürfte ein Corona-Infizierter in der Nähe der Landeshauptstadt einiges an Geld verdient haben.

Es gibt ja bereits seit langen das Gerücht ... das Medellin Kartel hat mit Lama´s herumexperimentiert.  ... jetzt wo die Nachtgastro zu hat und nicht jeder bei Martin Ho in den Klub rein darf, ist das Schneegeschäft nicht mehr gewinnbringend.  TS

10.02.2022

14:24 | uncut:  Krankenschwester schlägt Alarm: Starker Anstieg der Fehlgeburten bei Frauen, die geimpft sind

Eine Krankenschwester, die bis vor kurzem im Brigham and Women’s Hospital in Boston arbeitete, hat wegen der Impfvorschriften gekündigt. Im letzten Jahr, in dem sie dort arbeitete, sah sie so viele Frauen, die unter schweren Nebenwirkungen der Impfung litten, dass sie ohnehin vorhatte, zu gehen.
Die Krankenschwester, die anonym bleiben möchte, beobachtete bei vielen geimpften Frauen Menstruationsprobleme und eine starke Zunahme von Fehlgeburten, auch im zweiten und dritten Trimester. Ganz zu schweigen von der steigenden Zahl der Krebserkrankungen.

Man wünscht niemanden etwas böses, denn es fällt immer wieder auf einen selbst zurück.  Aber in diesem Fall ... wünsche ich nur eines, jedes einzelne tote Kind ... soll diesen Monstern in Traum erscheinen.  TS

Der Ketzer:  
Jetzt kommt es heraus… Fehlgeburten in allen Trimestern. Die bisherige Einschränkung weg, Hätte mich auch gewundert, denn das Dreckszeug ist nun mal halt im Körper und im Blut und verklumptes Blut ist eine Katastrophe für werdendes Leben und dessen feinen Kapillaren: Sauerstoff zu wenig, Übersäuerung und dann noch die Giftwirkung der Spritzenbestandteile. Der Lebenssaft des Lebens, der Organismen, so katastrophal verändert und verschlechtert, dass daran neues Leben zugrunde geht. Allen Geimpften empfehle ich sehr, Gifte auszuleiten und durch die Stimulierung der Zellreparation das Blut wieder zu normalisieren. Es ist anscheinend möglich, es gibt bereits Behandlungserfolge..

13:44 | Leser Kommentar zu 090222 - 1357 - Bürgermeister

Der Bürgermeister heißt Reinhold Hohn, der Brief ist aber mit Reiner Hohn unterschrieben - hat sich da ein Scherzbold einen Spass erlaubt???
ich glaube schon...

09.02.2022

13:57 I a-s: Gasmangel: Deutsche Stadt warnt vor drohendem Stromausfall und empfiehlt, Vorräte anzulegen

Der Bürgermeister der Stadt Hornbach hat vor einem bis zu 2-wöchigem Stromausfall gewarnt und den Bürgern geraten, Vorräte anzulegen. Eine mit dem Brief verschickte Broschüre enthält Checklisten und gibt konkrete Tipps.

Deutschland 2022, einst das Land von Diesel, Daimler, Siemens, Zeiss, Auerbach, Bauknecht, Bosch, Einstein, Porsche, Frauenhofer.... HP

14:12 I Leserkommentar
Man sollte mal genau den Namen des Bürgermeisters lesen ... fast ein wenig ironisch. (Leider Reinhold statt Rainer)

Als wir das gesehen haben, sind wir ebenfalls über den Namen gestolpert und haben es überprüft, der BM heißt tatsächlich "Hohn". Nomen es omen?! HP

14:24 I Leserkommentar
Ho, Ho und nach 14 Tagen ist der Strom, einfach wieder da. Wird wohl auf Urlaub gewesen sein ? Hat sich gesagt, ich speichere mich ne Zeitlang im Netz, um Energie zu tanken. Na vielleicht bekommt der Strom Urlaubssperre, von einer uns bekannten Dame, die an Front mal guckt, wie blitzschnell man Russland mit Fahrrad und Batterie erobern kann ?

14:25 I Monaco
Hornbach, ´es gibt immer was zu tun - Yippiejaja-yippie.yippie-yeah´.....

07:32 | rt:  Unbegründete Panikmache: Jetzt doch kein Zusammenbruch der "kritischen Infrastruktur"

Raus aus dem Alarmismus, der seit zwei Jahren die Szenerie beherrscht hat. Das scheint allmählich die neue Devise in Politik und Medien zu sein. Anders als Ende 2021 allenthalben argumentiert wurde, steht nun wohl doch keine Überlastung der "kritischen Infrastruktur" bevor. Der von der Bundesregierung installierte neue "Expertenrat" hatte in seinen Empfehlungen Ende 2021 damit argumentiert, die neue Virusvariante Omikron sei so infektiös, dass man mit dramatischen Folgen rechnen müsse. Massenhaft würden die Beschäftigten in den Bereichen "Krankenhäuser, Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Telekommunikation, Strom- und Wasserversorgung sowie die entsprechende Logistik" infiziert und könnten somit quarantäne- oder krankheitsbedingt ausfallen.

Angesagte Revolutionen finden nicht statt und ebenso "angesagte Zusammenbrüche" .. in einer selbstgemachten Panikdemi, jeder Maßnahme die getroffen wurde, wird nach einiger Zeit von den Studien als sinnlos wiederlegt .. ob Lockdown, Ausgangssperren oder auch die Impfpflicht.
Es gibt keine "Omikron-Welle" ... es gibt eine Dummheitswelle ... und jetzt erkennt man dies schön langsam. TS

08:26 | Leser Kommentar
Hm, werter TS. Könnte man sagen - eben bestes Hollywood, oder gibts da noch ne Tür dahinter ?

06.02.2022

19:15 | Leser-Zuschrift: ZUKUNFT VON WERTVORSTELLUNGEN DER MENSCHEN IN UNSEREM LAND

Eine Studie im Auftrag vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, veröffentlicht im August 2020

https://www.vorausschau.de/SharedDocs/Downloads/vorausschau/de/BMBF_Foresight_Wertestudie_Kurzfassung.pdf?__blob=publicationFile&v=1

Auf Seite 33 und folgende wird dort dieses präsentiert:
„In den 2030er-Jahren beginnt in Deutschland ein digitales, partizipativ ausverhandeltes Punktesystem, das Anreize zur Verhaltensänderung bietet. Im Zuge des Aufstiegs Chinas wurden Punktesysteme als Instrument der Politiksteuerung weltweit mit einer Mischung aus Bewunderung und Ablehnung kontrovers diskutiert. Auch liberal-demokratische Länder debattieren darüber, ob und in welcher Form ein solches System übernommen werden sollte. (…)

Nach langen hochkontroversen Debatten entschied sich in Deutschland die Politik, mit einem zentralen digitalen Punktesystem zu arbeiten, das demokratischen Spielregeln folgt, auf Bonusanreizen beruht, die Bürgerinnen und Bürger einbindet – und auf freiwillige Teilnahme setzt. Das Prinzip der Freiwilligkeit war in der Debatte vor der Einführung zentral. Kritikerinnen und Kritiker betonten immer wieder, dass auch ein freiwilliges System sozialen Druck zur Teilnahme erzeuge – zum Beispiel durch soziale Netzwerke und die dort vorherrschende Kultur des Vergleichens – und damit eine Utopie sei. (…)

Die Zustimmung zu diesem Punktesystem stieg in Deutschland auch durch die Dynamik des Klimawandels. Dies erzeugte Handlungsdruck zum Gegensteuern, wobei sich ein Punktesystem als effizienter Steuerungsmechanismus zum Umgang mit den Folgen des Klimawandels entpuppte. (…)

Durch das Punktesystem wurde … die räumliche Mobilität von Arbeitskräften effizient organisiert. (…)

Das Punktesystem stößt bei einer Mehrheit der Bevölkerung in den 2030er Jahren auf Zustimmung, da es nach dem Empfinden vieler in einer komplexeren und ausdifferenzierteren Gesellschaft eine verbindende Orientierungsfunktion für verschiedene gesellschaftliche Gruppen einnimmt. (…)
Das Punktesystem an sich wird nur noch von einer Minderheit infrage gestellt.”

Deutschland arbeitet dran…

Wahnsinn zum Quadrat und das Doofhaus Deutschland sollte es wieder mal so richtig treffen... Aber was war anderes zu erwarten, wenn Altkommunisten; Marxisten oder Maoisten (Kretschmann) ein Land im Würgegriff haben und ihre Phantasien ausleben wollen...!? Pfui Teufel. OF

04.02.2022

12:44 | ET: Deutschland: Behörden stellen Kontakt zu Telegram her – Kooperation vereinbart

Das Bundesinnenministerium hat laut eigenen Angaben nach anhaltendem Druck einen direkten Kontakt zur Konzernspitze des umstrittenen Messengerdienstes Telegram herstellen können. Ein Ministeriumssprecher sagte den Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland (RND, Freitagsausgaben), dass am Mittwoch „ein konstruktives Gespräch mit Vertretern aus der Konzernspitze von Telegram per Videokonferenz“ stattgefunden habe.

Das Gespräch habe demnach Staatssekretär Markus Richter aus dem Bundesinnenministerium mit weiteren Vertretern des Bundesinnen- und des Bundesjustizministeriums geführt. Dabei habe die Spitze von Telegram ihre größtmögliche Kooperationsbereitschaft mit den deutschen Behörden erklärt. Für den künftigen direkten Austausch sei von Telegram ein hochrangiger Ansprechpartner benannt worden. Der Kontakt sei demnach über eine von der Suchmaschine Google vermittelte Emailadresse zustande gekommen.

Der letzte Satz ist ein Offenbarungseid und entläßt den geneigten Leser hoffentlich mit lauthalsstarkem Lachen in das Wochenende!? Selbiges Witzgeschrei wird vermutlich in der Zentrale in Dubai passiert sein...!? "...größtmögliche Kooperationsbereitschaft..." ...OF

08:45 | msn:  Schrankenanlagen für dritte marode Autobahnbrücke fertig

Mit der Emschertalbrücke der A43 wird eine dritte marode Autobahnbrücke in Nordrhein-Westfalen durch Schrankenanlagen vor einer zu großen Belastung durch Lastwagen geschützt. An diesem Freitagmittag (13 Uhr) soll die Schrankenanlage in Fahrtrichtung Münster zwischen Herne-Eickel und dem Kreuz Herne in Betrieb genommen werden, wie die Autobahn GmbH Westfalen mitteilt.

Mit Schranken wird jedes Problem gelöst.  Deutschland ein Land der Dichter und Denker ... da hat ein Denker gedacht er macht dicht.  TS

Der Ketzer
Bei uns renoviert man nicht rechtzeitig Straßen und Brücken, nein, man behandelt Verkehrsinfarkte mit Pflastern, stellt Fahrzeuge quer (Suez-Kanal-Methode) oder baut Verkehrsbremsen ein, die eines perfekt können… die Lieferketten stören und zusammenbrechen lassen. Ampel- oder Schrankenanlagen auf Autobahnen, das ist ein ganz, ganz schlechter Scherz. Eine Art neue deutsche Innengrenze. Aber in einem Land, in dem rote Linien ständig überschritten werden, wundert einen bald gar nichts mehr. Wir haben jetzt nicht nur ein marodes Straßenwegesystem, sondern auch so marode Politiker, dass die lieber Genderklos bauen als Brücken an Verkehrsadern instand zu halten. Es war aber absehbar… wer Kilmaschutz und FFF zum neuen Maßstab erklärt, der will doch insgeheim den Individual- und Fernverkehr abschaffen und sieht Straßen als How dare You Angelegenheit an. Er wird Mittel aus diesem Bereich abziehen und woanders einsetzen. Und alle Perlen des Verkehrswesens wie Müll behandeln.

03.02.2022

09:00 | Tichy:  Schwere Vorwürfe gegen Lauterbach: Patientenschützer sehen Versorgung von bis zu 200.000 Pflegebedürftigen in Gefahr

Die Stiftung Patientenschutz warnt vor den Auswirkungen der Pfleger-Impfpflicht. Auch die Zahlen von den Arbeitsämtern sind alarmierend. Gesundheitsminister Lauterbach beschränkt sich auf die Beschimpfung von ungeimpften Pflegern. Die Deutsche Stiftung Patientenschutz kritisiert das Vorhaben der Bundesregierung, ab dem 16. März eine einrichtungsbezogene Impfpflicht für Angestellte des Gesundheitswesens und Pfleger durchzusetzen, scharf. Bis dahin muss jeder, der in einer Gesundheits- oder Pflegeeinrichtung arbeitet, die Impfung oder einen Genesenenstatus nachweisen.

Der Vergleich zu einer brennenden Stadt und einem singenden Kaiser ... drängt sich förmlich auf.  TS

02.02.2022

06:46 | Welt:  Die Deutschen fürchten den Wohlstands-Knick

Fast jeder zweite Bundesbürger ist in Sorge, wegen Teuerung und Gehaltsausfall in der Pandemie seinen Lebensstandard nicht halten zu können. Viele erwarten ein weiteres persönliches Krisenjahr. Eine Gruppe ist besonders pessimistisch.

Die fetten Jahre sind vorbei .. und es bleiben nur die fetten Leute.  Jahrzehnte wurde Wachstum in die Köpfe rein geprügelt, Steigerung, Maßlosigkeit ... und jetzt ist es vorbei, keine Steigerung mehr. Doch es sollte man einmal hinterfragen, was war dieser Wohlstand?
Urlaub in Plastikwelten, Essen aus der Schachtel, Kleidung aus Kinderfabriken?  Wohlstand kann man vererben, kann man übertragen .. und wenn man sich den Wohlstand der Deutschen so ansieht ... wo liegt hier der Wert?  TS

01.02.2022

20:32 | uncut: Das WEF fordert Unternehmen und Staaten auf, sich bei der Kontrolle der Quantencomputer-Erzählung Untereinader abzusprechen

Die nicht gewählten Globalisten des Weltwirtschaftsforums (WEF) versuchen, die Geschichte des Quantencomputers zu kontrollieren, indem sie Unternehmen und Staaten dazu auffordern, „Fehlinformationen und Verschwörungstheorien“ über Quantentechnologien zu zerstreuen, da sie befürchten, dass Quantencomputing-Akteure „physischen Schaden“ durch „technologiefeindliche“ Demonstranten riskieren könnten. "Die Akteure der Quanteninformatik können die aktuellen Gelegenheiten nutzen, um soziale Medienplattformen und die öffentliche Kommunikation von Regierungen zu ermutigen, Mechanismen zum Schutz gegen die Ansteckung mit Fehlinformationen einzubauen – WEF ‚Quantum Computing Governing Principles‘, 2022

Schon sonderbar, offenbar gibt es ein wenig Stress im Hause Schwab!? Haben vielleicht andere das Heft schon in der Hand, wenn es um Fragen zu dezentrale digital currencies etc geht, wo QT eine entscheidende Rollen spielen wird oder warum sind sie so nervös gegenüber "fake news"...!? OF

31.01.2022

10:32 I rt: Ist die Mutter aller Finanzblasen kurz vorm Platzen?

Der Finanzmarkt ist seit Wochen sichtlich in Aufruhr, manche seiner Zweige sogar im freien Fall. Die Erregung hat bereits einige unabhängige Experten weltweit ins Rampenlicht gerückt, die sogar von einer US-gespeisten ''Superblase'' sprechen.

FIAT mag auf Null gehen, Gold nicht. HP

07:28 | exxpress:   Corona-Irrsinn: Schwangere Journalistin darf nicht heim - Taliban nehmen sie auf

Es klingt unglaublich: Eine schwangere Journalistin aus Neuseeland möchte nach Hause – darf aber aufgrund der Corona-Regeln nicht zurück. Schutz bekommt sie bis zur Entbindung ihres Babys nun ausgerechnet von den radikalen Islamisten der Taliban. Auf dem Weg von Afghanistan nach Qatar bemerkt die Journalistin ihre Schwangerschaft. Weil in Qatar Schwangerschaften für unverheiratete Frauen verboten sind, will sie so schnell es geht heim. Doch die Behörden in Neuseeland kennen keine Gnade. Dort sei ihr aber beschieden worden, dass sie keine Ausnahmegenehmigung für eine Rückkehr bekommen könne.

Steht jetzt Neuseeland auf der Stufe von Qatar?  Vielleicht hätte die Journalistin sagen sollen, sie berichtet jetzt schon über die Fussball-WM ... und hätte dann in Qatar bleiben können.
Bemerkenswert ist in jedem Fall die Hilfsbereitschaft der Taliban, die ja nach den Medienberichten ... am liebsten Frauen samt Kinder fressen.  TS

30.01.2022

16:56 | zerohedge: Public Health 'Experts' Have A New COVID Boogeyman Called "Stealth" Omicron

...Gleichzeitig haben Wissenschaftler auf der ganzen Welt etwas Neues gefunden, mit dem sie die Öffentlichkeit auf Booster Nr. 4 vorbereiten können (nachdem sowohl Pfizer als auch Moderna mit der Erprobung ihrer Omikron-Impfstoffe am Menschen begonnen haben): Eine neue Untervariante namens „Stealth Omicron“, auch bekannt als BA.2.
Laut NBC News handelt es sich bei „stealth Omikron“ nicht um eine neue COVID-Variante und wurde von der WHO noch nicht als Variante von Interesse oder Besorgnis eingestuft. „Es handelt sich immer noch um Omikron“, sagte Dr. Allison Arwady, Leiterin des Chicagoer Gesundheitsamtes, am Dienstag. „Es ist nur… eine Art von bestimmten Buchstaben Punkt eins gegenüber bestimmten Buchstaben Punkt zwei. Es handelt sich um eine leichte Abweichung in Bezug auf das, was aufgenommen wird, aber ich möchte wirklich klarstellen, dass es noch nicht einmal als eine Variante von Interesse eingestuft wurde… es handelt sich nicht einmal um eine neue Variante.“ Stattdessen handelt es sich um „eine etwas andere Variante von Omikron“.
Stealth Omicron“ wurde bisher in 40 Ländern entdeckt. Seinen Spitznamen erhielt es aufgrund seiner besonderen genetischen Merkmale, die seine Entdeckung erschweren. Einige Wissenschaftler befürchten, dass es auch ansteckender sein könnte.

Liebes Publikum, sehr geschätzte Zuschauer und -Innen! Haben Sie es endlich verstanden, wie Wir Sie seit 22 Monaten trefflich hinter's Licht führten oder sind Sie tatsächlich so bescheuert, dass Sie es immer noch nicht bemerken konnten!? Wir zeigen ihnen mittlerweile alle Unsre Zaubertricks öffentlich, aber offenbar ist immer noch zu viel Theaterschminke darüber...! Bitte liebes Publikum, es ist spät, wir wollen jetzt auch endlich mal nachhause gehen (Karl der Kasper Lauterbach bleibt) und Sie sollten das ebenso tun! Das Stück ist vorbei, die letzte Szene über den "heimlichen, getarnten" Virus mussten Wir einfach noch einbauen, um die Stimmung nicht gänzlich abreißen zu lassen... Aber jetzt sind auch Wir der Meinung: Genug ist genug!
Herzlichen Dank, dass Sie unser Bühnenstück mit derartigem Interesse verfolgt und reichlich Eintrittsgelder bezahlt haben, Danke an die Medien für den tollen Applaus und die lobenden Rezensionen. Bis zum nächsten Mal - Wir sehen uns! Eure wissenschaftliche Laienspieltruppe - supported by WHO, finanziert von der Bill&Melinda-Gates-Stiftung. OF

19:01 | Monaco
nach Alpha-Tier, Lancia Delta, jetzt ´stealth-Omikron.....ein ´Spitzname´, so lieb.....ich denke es wird das ´Virus der Herzen´......unpackbar!

Hoffentlich schiebt man IHM dann nicht die ganzen Herzmuskelentzündungen zu...!? Wäre unfair. OF

19:05 | Leser-Kommentar
Naja, werter OF. Der Krug ist eben nahe, möge er diesmal nicht vorbeigehen ???

19:26 | Leser-Kommentar
Und morgen? "Sniper Omicron", auch Heckenschütze genannt. Da ging ich doch Abends mit den Hund ein bisschen Gassi und da trifft mich Sniper Omicron und streckt mich nieder. Ich kann überhaupt nicht sagen woher der Schuß kam.
Na ja, vielleicht vom OB Ostfildern? Langsam wird wirklich wirklich lächerlich...

29.01.2022

08:55 | f100: Star-Investor Ray Dalio: "USA und Europa sind bald am Ende des Schuldenzyklus"

Die Macht der USA schwindet, die von China steigt. Doch ohne einen Kampf geben die Vereinigten Staaten den Status der Supermacht nicht ab. Investor Ray Dalio beschreibt in seinem neuen Buch sechs Konfliktfelder, auf denen es zwischen den beiden Riesen kracht.

Der Westen wird sich halt schön anständig gegenüber den Chinesen verhalten müssen, denn in den letzten Jahren hat sich sehr viel sehr rasch verändert. Die beiden Hauptwaffensystem der Supermächte sind nicht mehr das was sie einmal waren
- die wahre Macht der USA ist nicht mehr das Militär, China hat technisch ordentlich aufgeholt
- und die Mega-Waffe der Chinesen sind nicht mehr die US-Staatsanleihen, die auf den Markt geworfen werden können um den USD zu destabilisieren. Diese würde jetzt die FED selbst aufkaufen.
Aber was, wenn die Chinesen plötzlich ihre Exporte in den Westen einstellen würden?
Wie wir bei der Sperrung des chinesischen Hafens und bei der Verstopfung des Suezkanlas erkennen mussten, reichen wenige Tage ohne chinesische Warenanlandungen und die Welt steht fast Kopf. Eine zarte Drohung aus Peking, länger nix zu liefern, reicht aus, und der Westen ist handzahm! TB

28.01.2022

14:48 | Die Impfrate in Statistik für Österreich und Deutschland

Deutschland:   Tägliche verabreichte COVID-19 Erst-, Zweit- und Drittimpfungen in Deutschland
Österreich:      Impfung in Österreich, Stand 28.1.

Ein bisschen Statistik zum Spielen ... nur das trotz des optimierten Impfterror, durch 2G und drohender Impfpflicht die Erstimpfungen nicht zunehmen.  Der Druck ist da doch der Dampf ist weg ... die Menschen durchschauen schön langsam dieses Spiel ... und jene die von Anfang an dagegen waren, lassen sich trotzdem nicht impfen.  Die Politik lernt es nicht ... TS

27.01.2022

17:17 | uncut: Neue Impfungen in der Pipeline: Pfizer und Fauci treiben mindestens 3 zusätzliche Omikron-spezifische mRNA-Spritzen voran

Pfizer gab am Dienstag unter großem Jubel bekannt, dass sie offiziell mit den Versuchen für einen Omikron-spezifischen COVID-Impfstoff auf ihrer neuartigen mRNA-Plattform beginnen.
Das geplante Protokoll sieht eine zusätzliche Serie von zwei Impfungen vor, gefolgt von einer Auffrischungsimpfung einige Monate nach den ersten beiden Impfungen. Für Menschen, die bereits dreimal geimpft werden, bedeutet dies insgesamt sechs Impfungen im Laufe von ein paar Jahren oder sogar noch früher, wenn Pfizer bald eine beschleunigte Zulassung für seine neueste Formulierung erhält.

Dazu passend: finanzen: Der Hersteller Moderna hat seine erste klinische Studie zur Untersuchung eines speziell auf die Omikron-Variante zugeschnittenen Corona-Impfstoffs begonnen

Insgesamt 600 Freiwillige - teils mit zwei oder bereits drei Injektionen - würden daran an 24 Standorten in den USA teilnehmen, teilte Moderna am Mittwoch (Ortszeit) mit. Die Beständigkeit der Antikörper mit der normalen Booster-Impfung stimme zwar zuversichtlich, sagte Moderna-Chef Stéphane Bancel.

Die Zauberlehrlinge von OZ beim nächsten Frontalangriff, das ja nur nicht die Kurse einbrechen mögen...!? Man stelle sich vor es sei Krieg und keiner geht hin.... Man stelle sich eine Pandemie vor, die keiner bemerkt, aber alle sollen zu den Spritzen...!? Äußerst bizarre Zeit! btw. die nächste Husch-Pfusch-Aktion von den Saftsiedern, u.a. Moderna mit 600 Pax...!? Endkampf des Vertrauensverlusts und der wissenschaftlichen Lächerlichkeit, wie's aussieht... OF

19:24 | Leser-Kommentar zu grün
Werter OF, ich frag mal etwas provokant. Haben wir inzwischen vergessen um was es wirklich geht.
Wir wissen das doch auf TB ?! Es geht nicht ums Vertrauen usw-, sondern um den Endsieg...
Und die Eliten vom hohen Berg singen - jetzt erst recht. Der Sieg ist uns sicher, darauf stossen wir an. Mit verbrannter Erde, Krankheit und Tod. Was könnte denn schöner sein. Solange sie es uns das erlauben, machen wir das, weil es dadurch können... Holt den Teddybär.

Die Teddys sind gottseidank schon verworfen worden... Es wirkt dennoch nach letzter Verzweiflung, wenn sie diese ganze Story wegen ein paar Länder auf der Welt noch vorantreiben!? Die sehen wohl ihre Felle schon schwimmen... OF

10:26 I yt: Das Corona-Narrativ wankt! (Bundesregierung bestellt 544 Millionen Impfdosen)

Neues Video von Marc Friedrich. HP

09:38 I tkp: Israel wieder auf Höhenflug bei Fällen mit hohen Anteil 4-fach-Geimpfter

Die meisten Personen, die dort behandelt werden, kamen aus anderen Gründen ins Spital. Sie werden dann positiv getestet und in die Corona Abteilung verlegt. Sind sie schwer krank, werden sie als schwerer Corona-Fall gezählt, müssen sie beispielsweise nach einen Unfall intensivmedizinisch betreut werden, so zählen als Corona-Intensivpatient und sterben sie an den Folgen des Unfalls sind sie ein Corona-Toter. So werden auf Wunsch der WHO weltweit die Corona-Zahlen frisiert.

Die Plandemie wird fortgesetzt....  "mit/an/unter/über/zwischen xy erkrankt", "symtomlos erkrankt", "positiver (Katzengold-)PCD = krank" etc. HP

 

07:08 | RT:  Provinz Quebec: Einkauf für Ungeimpfte in Begleitung eines "Gesundheitswarts"

Die Corona-Pandemie führt weltweit zu immer vielfältigeren Maßnahmen. In der kanadischen Provinz Quebec bringt eine neue Corona-Verordnung eine bislang unbekannte Regel hervor: Ungeimpfte Personen müssen auf dem Weg zur Apotheke in einer Mall von einem "Gesundheitswart" begleitet werden. Seit Montag gilt in der kanadischen Provinz Quebec eine neue Corona-Verordnung. Sie soll helfen, die Folgen der dort noch recht schwachen Omikron-Welle abzufangen. Auch in Kanada werden die Maßnahmenpakete laufend aktualisiert. Ähnlich wie in Deutschland ist ungeimpften Personen in Quebec ab sofort nur der Zugang zu einigen wenigen Geschäften des täglichen Bedarfs gestattet.

Ich kann nicht beurteilen, ob jetzt Österreich oder Canada die Volldeppen der Welt sind? 
.. ein Gesundheitwart .. mit oder ohne Leine für den "Ungespikten" beim Einkauf, dass hat schon etwas.
In Österreich fällt der Lockdown für Ungeimpfte und 2G bleibt bestehen, sicher es wird leichter für die Ungeimpften ... sie dürfen wenigstens die Schaufenster der Geschäfte abschlecken und sich geistig am Warenangebot ergötzen.  TS

26.01.2022

14:35 | Welt:  „Subventionen fördern die Inflation“, erklärt Habeck

Der KfW-Förderstopp für energieeffiziente Gebäude war „abrupt brutal“, gibt Wirtschaftsminister Robert Habeck zu. Jedoch sei er begründet gewesen, denn es habe eine „Überförderung“ gegeben. Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck hat den heftig umstrittenen KfW-Förderstopp für energieeffiziente Gebäude verteidigt. Der Grünen-Politiker sprach am Mittwoch im Bundestag von „ungedeckten Haushaltsversprechen“. Deswegen habe die Förderung gestoppt werden müssen, es habe eine „Überförderung“ gegeben. Dass der Fehler „abrupt brutal“ korrigiert worden sei, sei ärgerlich und solle sich nicht wiederholen, sagte Habeck.

Wir haben den Inflationstreiber gefunden ... die Subvention! Nicht einmal ein halbes Jahr im Amt und schon solche Geistesblitze ... ach was schreib ich Geistesgewitter!
Daher sofortige Stopp aller Subventionierungen ... insbesonders der Grünen Träumen .. damit der Strompreis nicht inflatuenziert.  Hahaha Habeck.  Ein Mann, eine Fehlbesetzung!  Ich wäre ja für ein Leiberl oder Pullover-Merchandising .... "Wenn Robert es nicht reparieren kann, sind wir im Arsch!"  TS

09:02 | Exxpress:  Mariana Zhaglo (52) vs. Wladimir Putin (70) und die russische Armee

“Wenn nötig, schieße ich” – Mariana Zaghlo (52) aus Kiew hat sich jetzt ein zehnschüssiges Scharfschützengewehr gekauft. Die dreifache Mutter will ihre Heimat verteidigen, falls es zur Invasion der Ukraine kommt. Russlands Präsident Wladimir Putin hat mehr als 100.000 Soldaten an der Grenze der Ukraine in Stellung gebracht.

Methan, Kohlendioxid oder Schwefelwasserstoff finden nicht den normalen Ausgang über das übliche Ende, sondern werden direkt in die Bilderwerkstatt der täglichen Hirnverformung eingebracht und mit bunten Bildern untermalt.
Es ist eine Freude zu wissen, dass man als dreifache Mutter in Kiew in das nächste Geschäft gehen kann und sich dort eine  Scharfschützengewehr mit einer horizontalen Beladung von zehn Schuss kaufen kann, wo bei einer vertikalen Beladung 30 Schuss hineingehen, dazu eine hervorragende Optik um 1200 Euronen.  Ganz ohne Prüfung und Waffenbesitzkarte, was könnte man in Kiew noch für ein paar Tausend Euronen erkaufen ... für 10.000 Euronen einen Panzer?
Natürlich geht diese Damen mit ihrem Gewähr auch trainieren ... in den Wald und das mit einer neuen Ausrüstung um 900 Euronen und dort spielt sie mit ihrer Soft-Gun herum.
Übrigens die Dame ist Marktforscherin .. und welchen Markt es in der Ukraine gibt, dass Wissen die Götter ... billig Gas.
... und wenn man gerade so dieses schöne Bild der kämpferischen Mariana betrachtet ... eine Flüstertüte gibts als Sonderaktion auch noch zu dem S-Gewehr dazu.
Tja, Marktforscherin müsste man sein.  TS

10:18 I der Ungläubige
Da offenbart sich eine echte Marktlücke. Ein gewisser Online-Versandhandel hat seinerzeit mit Büchern angefangen und verkauft mittlerweile fast alles. Warum nicht auch mal eine Kalaschnikow? Heute bestellt, morgen geliefert. Bei Nichtgefallen Rücksendung und Vernichtung der Ware, null problemo. Selbstverständlich ab 18 Jahren, Kinder müssen geschützt werden. Wenn man Waffen in die Ukraine liefern kann, kann man doch auch den Bürgern die freie Bewaffnung ermöglichen. Denn wir wissen: "Das Böse ist immer und überall!"

25.01.2022

19:21 | report24: Philippinen: Depopulation durch Massenimpfungen und Lockdowns?

Wie die Grafik auf Seite 11 eindrücklich zeigt, gab es zwischen dem Jahr 2019 (also “normal”) und dem “Pandemiejahr” 2020 faktisch keine großen Unterschiede. Starben 2019 pro Tag noch im Schnitt 1.700 Menschen, waren es 2020 dann 1.682 – ein Minus von 1,1 Prozent. Das heißt: Trotz des “tödlichen Virus” (die Lockdowns brachten gerade angesichts der oftmals beengten Lebensverhältnisse, insbesondere bei der Mehrzahl der Armen, ohnehin kaum etwas) gab es sogar eine geringere Sterblichkeit auf den Philippinen.

Doch dann, im Jahr 2021, änderte sich etwas: Die Todesfälle explodierten geradezu. Und ab wann? Ab April, als die Impfkampagne an Fahrt gewann – und noch mehr ab Juli, als mit der Durchimpfung der breiten Bevölkerung begonnen wurde. Von Januar 2021 bis zum September des Jahres lag die Zahl der durchschnittlichen Todesfälle pro Tag bei 2.378. Dies ist ein unglaubliches Plus von 41 Prozent. Im September 2021 stieg sie sogar auf unfassbare 3.444 pro Tag an! Das ist eine Verdoppelung!

Das heißt: Im September 2021 starben erstmals mehr Menschen pro Tag auf den Philippinen als geboren wurden. Das gab es wohl seit dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr.

Der Ketzer
Autsch! Hammermäßig! DyingGate durch VaxxGate! Die Depopulation Efforts der Georgia Guidestones werden erfüllt. Corona wirkt. Massenspychotisch gesehen: Bei Angst & Panik macht man weniger neue Babys. Und mit den Impfnebenwirkungen stirbt es sich „leichter“. Verzeiht mir meinen Sarkasmus. Und dann kommt hinzu… Spikeproteine und Nanolipide sind die „besten“ Mittel, um Schwangerschaften und Fruchtbarkeit sowie die Zeugungsfähigkeit des Mannes zu ruinieren. Bill Gates kann stolz sein, wir sind jetzt dort, wo sie uns haben wollen.
Auf der absteigenden Leiter mit lauter Handycaps (Impfnebenwirkungen). Und das Social Distancing poppt die Zahl der Singles nach oben, die Sex für ein neues NoGo halten. How dare you… Ansteckung ante portas. Da soll es Leute geben, die sich völlig zurückziehen und jeden „Kontakt“ vermeiden. Dann haben wir noch die (gewollte) Verarmung… Kinder kann man sich nicht mehr leisten, muss froh sein, selbst zu überleben. Der Club der Klaus Schwabs hat in den Philippinen seine Ziele erreicht! Und der Rubel für die Konzerne rollt, die Preise sind ja gestiegen.

Dazu passend die Untersuchung von Dr. Wolf über die hohe Sterblichkeit männlicher Teenager zwischen 15 und 19 Jahren in Großbritannien um 53%! Es ist nur noch zum Schreien, wenn man diese Zahlen sieht... OF

14:15 | Pressecorp24:  Wandlitz: Erstes Todesopfer beim Spazierengehen!

Bei Coronaprotesten im brandenburgischen Wandlitz ist gestern ein 53-jähriger Mann nach einem Polizeieinsatz gestorben

.. dazu ein Video ...  TS

 
14:35 | Leser Kommentar
Hallo wertes Bachheimer Team,
das Video was unter dem Toten aus Wandlitz gezeigt wird stammt zwar vom gestrigen Tage ist aber aus Bernau und zeigt nicht die zu Tode gekommene Person.
 

.. danke lieber Leser, wir lassen das Video trotzdem stehen, jedoch mit dem Hinweis auf ihre genannten Umstände ... TS

08:56 | UM:  Berliner Senat bestätigt, keine Spenderorgane für Ungeimpfte!

Liebe Leser,  bereits seit Monaten recherchieren wir zu der Thematik: „Keine Spenderorgane für Ungeimpfte?“ Nach verschiedenen Presseanfragen an zuständige Behörden, eine Anfrage aus dem Berliner Abgeordnetenhaus, erreichte uns nun eine Antwort des Berliner Senats. Diese bestätigt nun nach mehreren Monaten, den Vorwurf einer jungen Mutti, kein Spenderorgan zu bekommen, da sie nicht gegen Sars-CoV-2 geimpft ist. Die bisherigen Verlauf der verschiedenen Anfragen dokumentieren wir an dieser Stelle:

Der Ketzer zur systematischen Diskriminierung Ungeimpfter 
So sieht halt die Realität aus… Leistungen aller Art werden an das Vorliegen einer ordnungsgemäßen (x-fach geboosterten) Durchimpfung gebunden, Ungeimpften damit der Zugang zu Leistungen verweigert. Die Ungeimpften als Gegenstand einer neuen perfiden Apartheid. Deshalb: Lasst euch nicht blenden, es nützt nichts, wenn die Impfpflicht nur verschoben wird, sie muss zu 100% mit allen Pharmawurzeln und allen Spikeblättern in der Krone entfernt werden.

13:30 | Die kleine Rebellin    
Wie viel Herztransplantationen hatte der uralte Rotschild? Die vierte glaube ich hat er nicht lange überlebt. Einer jungen Mutter wird durch den Berliner Senat ein Spenderorgan verweigert, weil sie den voran genannten Eliten nicht gehorcht und ihren bereits geschädigten Körper nicht mit der „Impfung“ belasten will. Weil Du ungeimpft bist, muss Du früher sterben. Schöne neue Welt.

15:20 | Leser-Kommentar zur Kleinen Rebellin
Der alte Vampir hatte die siebte Herztransplantation.

15:26 | Leser-Kommentar
Mal in den Raum gestellt, was will man denn bitte mit einem Spenderorgan, das vielleicht schon durch das Impfen vorgeschädigt ist ??? Wird dadurch dann, ich Lebenerwartung merkbar erhöht...

18:25 | Der Ungläubige zum Kommentar darüber
Wenn sich die Technik bewährt, kommen dann ja bald Schweineherzen zum Einsatz und alle sind zufrieden.

19:03 | Leser-Kommentar zu 18:25
Mit oder ohne Gen-Spritze gegen Schweinepest, werter Ungläubiger ?
Mensch und Maschine, doch Mensch Schwein ? Welch eine ekelhafte Paarung ...? Kommt dann auch noch Herz-Schweine-Pflicht...

19:35 | Leser-Kommentar zu 15:26
gut erhaltene Herzen von Ungeimpften werden dagegen vielleicht bald sehr wertvoll sein. Damit mir solches nicht entrissen wird, habe ich einen Eintrag zum Organspendeausschluß getätigt.

 

24.01.2022

14:05 | TomCat:  Wer hat´s gesagt?

"Wir lassen das nicht weiter zu, dass Menschen ihre individuelle Freiheit über die Freiheit der gesamten Gesellschaft stellen."

( ) Gaius Julius Caesar, Feldherr und Staatsmann.
Wunderte sich am 15. März über das Verhalten von Brutus.

( ) Wallenstein, starb in Eger

( ) Lenin, russischer Sozialdemokrat

( ) Kevin Kühnert, deutscher Sozialdemokrat

( ) Alain Berset, schweizerischer Sozialdemokrat

( ) Bruno Kreisky, österreichischer Sozialdemokrat

( ) Alfred Rosenberg, Chefideologe der Nationalsozialisten,
soll aber nicht der Autor des Nazi-Glaubenssatzes "Du bist nichts; dein Volk ist alles" sein

( ) General Paulus, VI. Armee

( ) Rochus Misch, Telephonist des Führers

( ) Mao, chinesischer Kommunistenführer

( ) Pol Pot, rote Khmer

( ) Jürgen Trittin, grüne Khmer

( ) Sepp Herberger, Trainer der Fussball-WM-Elf von 1954. Meinte auch "11 Freunde müsst ihr sein"

( ) Kurt Hager, Chefideologe der SED

( ) Sebastian Kurz, Ex-Bundeskanzler, erklärte als Kanzler die Pandemie für beendet

( ) Margot Kässmann, will auch Terroristen lieben

( ) Erich Mielke, SED, wollte gleich alle Menschen lieben

( ) Hendrik Wüst, CDU-Ministerpräsident

Die Letzten sind immer die Ersten.  TS

 

08:25 | SGT:  US-Bundesgerichte weisen Bidens Tyrannei zurück, aber Österreich zeigt seine wahren Nazi-Farben

Das auf Gewaltenteilung basierende amerikanische politische System hat sich vorerst gegen die tyrannischen Entwicklungen gehalten, die die bürgerliche Freiheit im „freien Westen“ wegfegen. Der Oberste Gerichtshof der USA hat Bidens Mandat, dass Mitarbeitern von Privatunternehmen der gefährliche Covid-„Impfstoff“ injiziert werden muss, auf den Kopf gestellt, obwohl Beweise dafür vorliegen, dass der „Impfstoff“ nicht vor Covid schützt, aber Verletzungen und Tod verursacht. Der Oberste Gerichtshof entschied, dass der Präsident keine gesetzliche Befugnis hat, ein solches Mandat zu erteilen, eine offensichtliche Entscheidung, wie im US-Recht, liegt in der Verantwortung des Kongresses.

.. und trotzdem wird die Agend des digidalisierten Menschen umgesetzt, Covid geht ... die ID bleibt.  TS

23.01.2022

17:39 | uncut: Trucker strömen zum kanadischen Parlament: „Es ist Zeit aufzuwachen, es ist Zeit zu handeln“

Seit dem 15. Januar dürfen ausländische Lkw-Fahrer nur noch nach Kanada einreisen, wenn sie vollständig gegen Corona geimpft sind. Auch kanadische Lkw-Fahrer, die in die Vereinigten Staaten fahren wollen, müssen seit Samstag geimpft werden, Bericht hier. Viele Tausend Trucker protestieren gegen die Impfpflicht und reisen aus ganz Kanada – und den USA – zum kanadischen Parlament in Ottawa.
Nach Angaben der Organisatoren des Protests ist geplant, mehrere tausend Fahrzeuge vor dem Parlament zu parken. Seit Dienstag haben die amerikanischen Trucker ihre eigene Widerstandsbewegung organisiert.
„Während dieser Pandemie habe ich beobachtet, wie unsere Regierung langsam aber sicher die Wirtschaft, die geistige Gesundheit und die zukünftige Stabilität dieses Landes zerstört hat“, sagte Patty Every, eine Unternehmerin aus Nova Scotia und Gründerin der Atlantic Freedom Fighters.

Gescheiterte Regierungen, die bis zum totalen Crash versuchen, ihre Mandate aufrechtzuerhalten... Hüben wie drüben werden die Proteste immer lauter und der Bewegungsradius für die "Verantwortlichen" Zerstörer zunehmend kleiner - und das ist gut so! OF

 

22.01.2022

10:01 I gs: Die Bändigung der Geldflut

".... Ein Platzen der Spekulationsblase wäre jedenfalls der für Finanzpolitik und Hochfinanz geringstschädliche Weg einer zumindest vorübergehenden Korrektur, weil er vor allem die privaten Anleger des Mittelstandes betrifft, die trotz aller Warnungen immer noch glaubten, dass Aktien und Finanzpapiere Sachwerte seien ³. Der Absturz der Börsen vernichtet also weniger Substanz- als Spekulationswerte, allerdings auch die Liquidität der Anleger und Spekulanten ⁴. "

Gold ist Geld, alles andere ist nur ein Versprechen, eine Hoffnung und diese ist, frei nach Aristoteles, bekanntlich ein Wachtraum. HP

08:40 | SPON:  20 Jahre für den Bau einer Bahnstrecke

Jahrelange Planungs- und Genehmigungsverfahren, verschleppte Digitalisierung – damit soll jetzt Schluss sein: Die Ampelkoalition will die Verwaltung modernisieren. »Unser Land ist gefesselt«, sagte FDP-Chef Lindner. Die Bundesregierung will Tempo beim Wohnungsbau, der Energiewende sowie beim Ausbau der Verkehrswege und der digitalen Infrastruktur machen. Die Regierung wolle, »dass dieses Land Fahrt aufnimmt«, sagte Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) in Berlin.

Das einzige was in Deutschland schnell gebaut wird .... sind Hürden.  TS

09:38 | Dipl.Ing.
Ja .. der Olaf nimmt mit Anlauf Fahrt auf … und dann geht’s mit überhöhter Geschwindigkeit voll in die Wand!

21.01.2022

09:38 | ag: Fauci, Drosten und die Dynamit-Mails: „Neue Form von Wissenschaftskriminalität“

Kürzlich bekannt gewordene E-Mails von Februar 2020 zeigen, dass namhafte Virologen schon damals Anthony Fauci und Christian Drosten mit Hinweisen auf einen Laborursprung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 konfrontierten. Doch eine Diskussion darüber wollten die beiden offenbar im Keim ersticken.

Seit über einem Jahr weisen wir immer wieder auf die Schleimspur Fauci/Wuhan, eigenartige/Jahre zurückreichende C-Patente oder den Katzengold-Drosten-PCR-Test hin. Nun kommt, natürlich abseits des Propaganda-Mainstreams, langsam immer mehr "Dynamit" ans Licht! HP

20.01.2022

11:06 I tkp: Die Verantwortlichen zur Rechenschaft ziehen

".... Besonders wichtig wird es sein, die Beziehungen von Politik und Big Pharma zu durchleuchten. Dort, an dieser Achse, hängt der Dreh- und Angelpunkt der Gesundheitsdiktatur. Der US-Konzern Pfizer mit seinem deutschen Partner BioNTech ist dabei die zentrale Größe für den transatlantischen Raum. Die beiden Unternehmen haben einen Marktanteil an den Covid-19-Impfstoffen von 74% in den USA und 80% in EU-Europa. Die Dimensionen sind gewaltig. So hat sich die Europäische Union in Person der Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen mit Stichtag 12. Januar 2022 4,6 Milliarden mRNA-Spritzen vertraglich gesichert, wovon bislang 1,2 Milliarden geliefert wurden. Nimmt man den Preis, den Österreich für ein Pfizer-Vakzin bezahlt, nämlich 20 Euro, dann spülten allein die bereits verimpften bzw. gelagerten Dosen 24 Mrd. Euro in die Kassen der Monopolisten. Dem entspricht auch die Meldung aus der Buchhaltung von BioNTech, wonach deren Umsatz im Jahr 2021 allein für die Covid-19-Spritzen 30 Mrd. Euro betrug. Zum Vergleich: 2019, als es noch keine Covid-Vakzine gab, machte der Mainzer Pharmakonzern insgesamt 108 Mio. Euro Umsatz. Das bedeutet, dass BioNTech im vergangenen Jahr 277 Mal mehr Umsatz gemacht hat als zwei Jahre zuvor. Kein noch so eifriger Waffenproduzent konnte durch sein Geschäftsmodell, den Krieg, je solche Umsatzzuwächse verbuchen. „Ein Phänomen wie Biontech gab es noch nie“, titelte die Investoren-Zeitschrift „Capital“ im November 2021 und sagte einen Gewinn für 2021 von über 10 Mrd. Euro voraus; 7 Mrd. Euro waren es in den ersten drei Quartalen, die bereits veröffentlicht sind."

Abgesehen vom Umstand, dass nicht nur die Spritzmittel der Erzählung nach in Windeseile entwickelt wurden, auch bei den Produktionskapazitäten scheint zumindest ein Kobold mitgeholfen zu haben. Gleichzeitig muss man das Genie der EUdSSR-Zentralkomitee Vorsitzenden, Klimarettungs-Privatjet Uschi v. d. leidigen Pharma bewundern. Hat sie doch - sicherlich ungemein nützlich - in genialer Voraussicht über 4 Mrd. Spritzen für uns 447 Mio. EU-Insassen gesichert. Wir sehen, die Frau hatte von Anfang an nicht nur eine Ahnung vom richtigen Händewaschen, sondern auch vom Boooooooostern, Ironie off. HP

13:58 | Spartakuss zu HP um 11.06 Uhr
Werter HP, sind die Spritzen für die EU-Gefängnisinsassen oder für die Insassen einer gewissen Anstalt? Denn schließlich bin ich FREI wie und hab kein Vogel! Wann werden eigentlich die 894 Mio Tomaten aus Holland geliefert?

16:19 | Die Zecke
Zitat tkp.at: ".... Besonders wichtig wird es sein, die Beziehungen von Politik und Big Pharma zu durchleuchten."
Bitte seien Sie mir nicht bös, tkp.at in allen Ehren, aber Sie hören sich für mich an wie zwei zum Tod Verurteilte, die sich über die Situation nach der Erschießung Gedanken machen und wohlmöglich noch streiten, ob es denn nun Petrus wirklich die Himmelspforte öffnet oder nicht.
Vielleicht (oder eher ganz sicher?) sollten wir alle Quatscherei, Schreiberei, Diskussionen, Überlegungen, Streitereien, was auch immer etc. darauf konzentrieren, möglichst viele Leute dazu zu animieren, ihren Ar..h aus dem Sofa zu erheben, auf die Straße zu gehen und einen Spsziergang zu machen. Erst nach der Erreichung des Ziels, dass keine Pflichtimpfung kommt, und zwar europaweit und endgültig, können wir uns noch lange genug Gedanken machen, wer wann wie zur Rechenschaft gezogen wird.
Bitte die Prioritäten berücksichtigen. Eins nach dem Anderen. Zu mehr ist die Masse nicht fähig.

10:20 I rd: 5G Death Towers Activated: Flu-Like Symptoms Will Follow

AT & T und Verizon sollen an diesem Mittwoch einen neuen 5G-Service bereitstellen, aber die CEOs von Delta Airlines, United Airlines, FedEx, UPS und anderen haben einen Brief an die Biden-Regierung geschickt, in dem sie warnen, dass C-Band-5G-Strahlung Flugzeuginstrumente stört, die "riesige Teile" der US-Flotte unbrauchbar machen könnten, indem sie dazu führen, dass die großen Flughäfen des Landes unter 5G-bezogene Flugbeschränkungen der Federal Aviation Administration (FAA) fallen. weil diese Frequenzen empfindliche Flugzeuginstrumente wie Höhenmesser stören und die Landung des Flugzeugs erheblich behindern können, was der wichtigste und gefährlichste Teil eines jeden Fluges ist.

Der Ketzer
Hier haben wir die Erklärung, warum Bill Gates zweite tödliche C-Waffen-Welle, die er schon angekündigt hatte, nicht funktioniert hat… weil sie 5G nicht großflächig und leistungsstark anwenden konnten! Weil es zu einem Husten, wir haben ein Big Problem kam. Ihr glaubt doch nicht ernsthaft, dass das NICHT der Plan war? Diese Technologie passt zum Graphen im Spritzmittel wie die Faust aufs Auge. Elektrisch, aufladbar, resonanzfähig! Im 5G Strahlungsbereich. Wie absolut perfekt passend. 5G hätte auch ihre heiligen Überwachungsinstrumente, ihr Militär, die Flughäfen, die Luftüberwachung usw. lahmgelegt, Wäre also ein Schuss in den Ofen gewesen. Möglicherweise wäre auch die Stromversorgung betroffen gewesen. Deshalb leben die vielen Geimpften noch. Deshalb, liebe Erdenbürger, müssen wir 5G mit aller Macht bekämpfen und anprangern, denn damit entscheiden diese Hintergrundeliten oder wir über die Entwicklung der Menschheit und ob wird dem DS unterliegen oder diesen zu Fall bringen könnten. Zu den toten Sportlern… fragt mal nach, ob sie bei Fußballspielen 5G hoch fahren, um ruckelfreie Bilder in die Welt hinauszustrahlen. Dann hätten wir die Erklärung, warum die Herzen Geimpfter versagen, wenn sie unter Belastung gesetzt werden. Die Herzen erhitzen im 5G Feld über die biologisch tragfähige Grenze hinaus und versagen dann. Die Geimpften auf der Bühne trifft es nicht, weil sie im 5G – Feld im Sitzen keinen Hochleistungssport treiben. Es tut mir leid, dieses Thema ist so heiß, dass ich heute wieder gehörig schwurbeln muss. Ich fürchte eben, dass bezüglich 5G massive Gefahr in Verzug ist, weil sie versuchen, die im Artikel genannten Mängel zu beseitigen, Danach könnten sie dann, so der Gedanke, ihre Bevölkerungskontrollpläne wieder wie gewünscht umsetzen. Noch ein schrecklicher Gedanke: Mit jedem Tag wird die Gegenseite technisch besser, weil sie Hochtechnologie entwickeln und perfektionieren und uns teuflische Schritte voraus sind.

16:19 | Leser-Kommentar
Leider kann man dem Ketzer bei 10:20 nicht groß widersprechen: hier zum schnelleren Auffinden ein Link zu 5G-Büchern (kann man auch im Buchladen bestellen....): Dr Joachim Mutter ist Umweltmediziner, Prof. Dr. Klaus Buchner ist Physiker und saß für die ÖDP im Europäischen Parlament, Dr. med. Monika Krout ist naturheilkundlich orientierte Fachärztin für Allgemeinmedizin.

16:44 | Leser-Kommentar
Falls es wirklich stimmt das leitende Graphenoxid Nanopartikel in den Impfungen enthalten sind können diese als Mikroantennen für die elektromagnetische 5G Strahlung im GHz Bereich fungieren und damit auch zu Schwingungen und zur Wärmeabgabe angeregt werden. Die kationischen Lipidnanopartikel sind so ausgestaltet dass sie in die Zellen eindringen, dies ist ja der Grund für die Lipidhülle. Das sich diese Nanopartikel im ganzen Körper ausbreiten ist ebenfalls bewiesene Tatsache. Dann hätten wir also bei Geimpften in vielen Körperzellen leitfähige Mikroantennen die sich über elektromagnetische 5G Strahlung zum Schwingen anregen lassen. Damit könnte eine Art "hämorragisches Fieber" ausgelöst werden dass noch dazu in seiner Intensität und regionalität zu hundertprozent gesteuert werden kann. Das mag ja zwar eine ganz krude "Verschwörungstheorie" sein, angesichts der unfassbaren Entwicklungen und Umstände im Finanzsystem könnte ein solches Szenario aber von völlig geistesgestörten Psychopathen durchaus angedacht sein und hätte durchaus eine gewisse Erfolgsaussicht davon zu kommen ohne selber in Mitleidenschaft gezogen zu werden bzw. sich offen als Täter zu exponieren... Warum spricht die WHO und Gates von einer möglichen Ebola Pandemie? Man weiß eigentlich ja genau das sich solche Krankheiten nur kleinräumig ausbreiten gerade weil die Mortalität ja so groß ist. Man kann nur hoffen das diese Szenarien nicht zutreffen bzw. das alles Menschenmögliche getan wird um so etwas zu verhindern!

07:12 | sna:  Reserven knapper denn je: Gas in Deutschland reicht offenbar nur noch für 18 Tage – Bericht

Deutschlands Gasspeicher sind aktuell nur zu rund 50 Prozent gefüllt, was einer theoretischen Verfügbarkeit des Arbeitsgases für circa 18 Tage entspricht, heißt es in der Antwort des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) auf eine Anfrage eines Bundestagsabgeordneten. Die Antwort des BMWK liegt SNA News vor. Droht jetzt Deutschland ein kalter Winter? Das erste Anzeichen einer ernst zu nehmenden Gaskrise ist der Füllstand der deutschen Gasspeicher. Noch zum Stichtag vom 31. Dezember 2020 lag ein Arbeitsgasvolumen in Deutschland in Höhe von 23,7 Milliarden Kubikmetern bei einer durchschnittlichen Entnahmerate in Höhe von 0,68 Milliarden Kubikmetern pro Tag vor.

Jeder höhere Grad an Zimmertemperatur unterstützt Putin .. merkt euch das ihr lieben Deutschen. Der Krieg gegen Putin wird am Heizkörper gewonnen. Jeder Tag an dem wir frieren, ist ein gewonnener Tag gegen Putin.  Kalt Duschen, kalte Küche, kalte Zimmer ... und du unterstützt Deutschland im Kampf gegen Putin.  TS

11:39 | Leser-Kommentar
Wenn sich das realisiert, kann man sich sicherlich mit G5 noch etwas Zeit lassen ? Vor allem wenn es in im Februar wirklich noch ein Winter kommt. Wir haben hier in Nürnberg 3 Grad Plus. Bis 02.02.22 soll das Thermometer nicht mehr merkbar unter 0 fallen. Und am 04.02.22 sollen wir + 7 Grad am Tag haben. Was ist das bitte für ein Winter ?
"Für die Meteorologie-Statistik liegt der Frühlingsanfang auf der Nordhalbkugel der Erde wie bei allen Jahreszeiten an einem Monatsanfang, hier am 1. März. ... So werden jeweils drei Monate den Jahreszeiten zugeordnet."

Zudem führt das ins nächste, gibt es wenn Speicher leer, einen "Energie Lockdown" ? Und wie passt das zu Corona, oder den Umstand, wir die Nato greift vielleicht den Russen an ? Es ist nur noch verrückt, man kann leider, diese Verrücktheit nur erleben bzw. in Hoffnung und Zuversicht probieren diese zu Überleben. So viele Fronten, man kommt sich vor als wäre man eingekesselt, wie in Stalingrad. Und nach wie vor gehts nur um das eine hier in Deutschland - holt Euch alle die Spritze, dann ist der Endsieg vollbracht. Ich wundere mich, das ich noch nicht verrückt geworden bin. Denn dieser Film, in dem rum laufe schlägt jeden Horrorfilm um Lichtjahre ?! Und was machen die Schafe in Mehrheit - Määh...

16:48 | Der Ketzer zum grünen Kommentar von TS
Danke, werter Terrorspatz, für ihre entwaffnende Logik… „Kalt Duschen, kalte Küche, kalte Zimmer ... und du unterstützt Deutschland im Kampf gegen Putin. TS“ Habe gerade den Heizkörper aufgedreht und zwei Lampen angeschaltet, überlege die Nutzung eines elektrischen Heizkörpers und Baustellenstrahlers, damit will ich einen Beitrag zum Erhalt des Friedens leisten. Schade, habe keinen Erdgasanschluss. Denn nur dann werden sich die Fresse- und Wattministerien überlegen, wie sinnvoll ihre Kriegstreiberei ist. Wenn ihnen der eigene Saft ausgeht. Kleiner Vergleich… Ausgerechnet der kleine Rattenhund (Bärbock) bäfft den großen Bärhund (Putin) an! Der hat aber ein dickes Fell und Fettpolster (Gasvorräte bis zum Abwinken) satt, der Rattenhund eine Haut so dünn wie Papier und kein Gramm fett darunter, ein halbe Stunde ohne Fressen bei Kälte (18 Tage Gasvorrat) und er kollabiert.

19.01.2022

17:23 | focus: Türkische „Todesspirale“ der Inflation: So stürzt Erdogan sein Land in die Armut

Seit Jahren regiert der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdoğan fast wie ein Monarch im alten Stil. Der Mann, der den Spitznamen die „Koran-Nachtigall“ seit früher Jugend trägt, unterdrückt mit einem repressiven System aus Polizei- und Militärgewalt die demokratischen Institutionen sowie die Opposition im Land. Inzwischen überschattet aber eine katastrophale wirtschaftliche Entwicklung die heikle politische Lage. Auch an ihr ist Erdoğan nicht unschuldig.
Bereits im Jahr 2017 erreichte die türkische Inflationsrate einen zweistelligen Wert. Während der Corona-Pandemie hat sich die Lage jetzt weiter verschlechtert. Mittlerweile liegt die Inflationsrate bei fast 22 Prozent, Insider, die den offiziellen Zahlen nicht trauen, sprechen gar von 36 bis 50 Prozent, mit der Folge, dass die meisten Türken mit einem starken Rückgang des realen (inflationsbereinigten) Einkommens zu kämpfen haben.

Zumindest der Sultans-Palast gebietet sich edel und strahlt noch einen Hauch von Reichtum aus!? Da wartet noch ein schönes Stück Arbeit, um den Laden wieder in den Griff zu bekommen... Das Rezitieren von Koran-Suren alleine könnte da wohl ein bißchen zu wenig sein...!? OF

16:18 | ef: Russlands Rolle beim „Great Reset“ - Cyber Polygon, russische Hackerschwemmen und die Frage, ob Putin plagiiert

Vor dem Hintergrund der zahlreichen „Hackerangriffe“ jüngerer Zeitrechnung – ich meine damit die Zeitspanne der letzten fünf Jahre –, vor allem aber der auffällig schnellen Zuordnung dieser Attacken zu angeblich russischen Tätern dürfte interessant sein, dass genau solche Szenarien bereits mehrfach in Form von Übungen beziehungsweise Simulationen durchexerziert wurden. Sie trugen den Titel „Cyber Polygon“ mit der jeweiligen Jahreszahl dahinter, also zum Beispiel „Cyber Polygon 2020“ oder „Cyber Polygon 2021“.

Kommentar des Einsenders
Nachstehender Beitrag verdeutlicht, daß das medial geschürte Feindbild Rußland einer sehr bemerkenswerten Rede Putins auf dem WEF-Treffen in Davos 2021 völlig widerspricht. Danach scheint auch Rußland beim "Great Reset" von vornherein mit an Bord zu sein! Also alles nur eine weitere Ablenkung/Täuschung der Öffentlichkeit? Was meint Ihr Politstratege dazu?

18:07 | Der Beobachter
Ich versuche mal eine Antwort. Natürlich war Putins Russland bei dem Great Reset von Anfang an mit dabei. Bis, ja bis Putin gemerkt hat, dass man bei diesem Reset nicht nur die Kleinen Bürger rasieren und über den Jordan schicken will, sondern Russland als ganzes auch. Man wollte sich nicht nur ein "reduziertes" Russland, sondern auch gleich noch ein in den Westen einverleibtes, allerdings ohne Putin und seine Mannschaft, Russland gönnen. Der Ausspruch von Churchill ist legender als er nach Ende des WK II, auf Deutschland und Russland bezogen, sagte, "...wir haben das falsche Schwein geschlachtet."
Und weil Putin das unlautere Ansinnen der westlichen Wertegemeinschaft erfasst hat, ging Russland seinen eigenen Weg unbeirrt weiter und hat sich dem Westen nicht weiter angebiedert. Man sah das zunächst am eigenen Impfstoff (Sputnik), der im Westen noch immer nicht anerkannt ist und nun am Umgang mit der Ukraine und Nordstream 2. Nein, ich denke Putin hat die Notbremse gezogen, weshalb der Westen nun nach "dem richtigen Schwein" sucht. Und wo wir schon darüber sprechen, etwas ähnliches muss auch mit China geschehen sein.

14:20 | TomCat:  Wer hat´s gesagt?

Wer äusserte sich so zu dem Hinweis, dass nur 50 % der Bevölkerung geimpft sind?

"Das ist mir egal, wir sind genug geimpft und das weiß jeder. Sollen sie uns doch einzäunen, das werden sie aber nicht tun."

( ) Andrzej Duda, polnischer Präsident

( ) Boris Johnson, britischer Premier, hat Stress wegen "Partygate"

( ) Mette Frederiksen, sozialdemokratische Ministerpräsidentin von Dänemark

( ) Stefan Löfven, Ministerpräsident von Schweden

( ) Bodo Ramelow, thüringischer SED-Ministerpräsident, konnte sich im Amt behaupten dank freundlicher Unterstützung von CDU und FDP

( ) Michael Kretschmer, Ministerpräsident von Sachsen

( ) Arno Kompatscher, Landeshauptmann von Südtirol

( ) Olaf Scholz, SPD, skandalumwitterte Finanzminister der Regierung Merkel, konnte sich ins Kanzleramt flüchten

( ) Wladimir Putin, lupenreiner Demokrat nach Einschätzung von Gerhard Schröder

( ) Greg Abbott, Gouverneur von Texas

( ) Ron DeSantis, Gouverneur von Florida,
Bürger schreiben ihm oft ihre Meinung an diese Adresse

( ) Daniel Günter, Ministerpräsident von Schleswig-Holstein

( ) Zoran Milanovic, Präsident von Kroatien

( ) Papst Franziskus, thematisiert die moralische Problematik gewisser Impfstoffe nicht offensiv

... Krawallien.  TS

 

08:39 | arte: Wirtschaftsforum - Rettet Davos die Welt?

In Zeiten von grassierendem Populismus und zunehmendem Misstrauen gegenüber den Eliten begleitet der Filmemacher Marcus Vetter den 81-jährigen Gründer des Weltwirtschaftsforums Klaus Schwab über ein Jahr. Zum ersten Mal in der fast 50-jährigen Geschichte des Weltwirtschaftsforums konnte ein unabhängiges Filmteam hinter den Kulissen des Imperiums dieser Megastiftung drehen.

Die von arte haben da irgendetwas nicht verstanden.
Stellt sich nciht viel mehr die Frage, wer die Welt vor Davos rettet? TB

09:09 | Der Beobachter
Ja eben TB, wer rettet die Welt vor Schwab.
Aber wenn Arte dran bleibt, können sie den Titel ändern in, alter weisser Mann, von Davos in den Knast.

18.01.2022

20:09 | welt: Jetzt will Scholz bei einem Angriff Russlands auf die Ukraine „alles“ diskutieren

Der Kanzler droht Russland im Fall eines Angriffs auf die Ukraine mit „schwerwiegenden“ Konsequenzen – und schließt auch Sanktionen gegen die Gaspipeline Nord Stream 2 nicht mehr aus. Die Union rügt Scholz aber: Er hintertreibe die transatlantische Geschlossenheit.

 Das Bambusrohr
Der Moment, wenn die Beine schlottern und die Pisse nur so herunter läuft. Anders ist Scholz sein Sinneswandel nicht zu erklären.

Er bräuchte doch nur seinen Partei-Hawara und Kriegstreiber Schröder oder den Terroristen Fischer anrufen, die erzählen ihm dann schon, wie so eine Sache läuft, wenn sie läuft...!? OF

17.01.2022

17:11 | RT: Frankreich verschärft Corona-Regeln: Kein Zutritt für Ungeimpfte

Das französische Parlament hat die Einführung eines neuen Corona-Impfzertifikats mit überdeutlicher Mehrheit beschlossen, berichtet die Tageschau. Das Gesetz sieht vor, dass ungeimpfte Menschen ab 16 Jahren künftig keinen Zugang mehr zu Gastronomie, Stadien, Kultureinrichtungen und dem Fernverkehr haben sollen. Frankreichs Regierung will angesichts gestiegener Infektionszahlen weitere Anreize für eine Corona-Impfung setzen. Mit der Regelung soll der aktuell geltende Gesundheitspass, der als Nachweis über eine Impfung, eine Genesung oder einen aktuellen negativen Corona-Test gilt, zum Impfpass umgewandelt werden. Das neue Impfzertifikat entspricht dann der deutschen 2G-Regel. Ein negativer Test reicht damit bald nicht mehr aus, um Zugang zu zahlreichen Orten zu bekommen.

Die narratierte Märchenstunde könnte jetzt zur Zerreißprobe auch für Macron werden!? Schaut nach totaler Eskalation aus, denn die Franzosen scheinen in ihrer Protesthaltung ein wenig spaßbefreiter zu reagieren, als das in unseren Breiten noch der Fall ist... Wirkt jedenfalls - wie bei uns - wie eine finale Kriegserklärung gegen das Volk!? OF

09:12 I JPOST: Pfizer CEO: COVID virus will continue to circulate for many years

Der Geschäftsführer von Pfizer erklärte am Montag gegenüber dem französischen Fernsehsender BFM TV, dass das Coronavirus noch viele Jahre lang zirkulieren wird, dass aber diese aktuelle Welle die letzte sein dürfte, die zu Einschränkungen führen muss.
Albert Bourla, CEO von Pfizer, erklärte gegenüber BFM TV, dass der COVID-Impfstoff für Kinder "sicher und effizient" sei.

Das sind ja tolle Nachrichten (für Pfizer-Aktionäre)!  Denn dies bedeutet, daß zwar - außer natürlich für ungeimpfte, geschäftsschädigende  Spritzmittelverweigerer - keine Lockdowns mehr kommen sollen, aber natürlich weiterhin über die nächsten Jahre eine Serie "kindersicherer" Piekse Milliarden Zwangskunden "vollimmunisieren" wird und Milliarden in die Unternehmenskassen und ihrer Protegés spült!  TQM

08:45 | tomcat:   Wer hat´s gesagt?

„Dieser Wahnsinn muss aufhören.“ „Nennen Sie mir ein Land in dem sich Politiker und Journalisten vertragen, und ich sage Ihnen: Es ist keine Demokratie.“
„Die Herrschenden wissen, wer demonstriert. (…) Eltern, Professoren, Studenten, unglaublich viele junge Leute – das wissen die. Und das Zweite: Sie wissen auch die Zahl.
Das sind doch keine Nazi oder sowas (..), das wissen die. Wissen Sie, wenn ein Ministerpräsident vor zwei, drei Tagen in einem Hintergrundgespräch sagt: „Es ist kein sächsisches Problem mehr. Es sind nicht diese furchtbaren Sachsen, sondern allein in Nordrhein-Westfalen gibt es schon 500 Demonstrationen, große Demonstrationen!“
Und jetzt kommt heute, ganz aktuell, der größte Lügner der Politik neben Söder, nämlich dieser Erste Bürgermeister der Freien Hansestadt Hamburg, ein Lügner, der die Zahlen gefälscht hat und verbietet die Demonstration die am Samstag in Hamburg stattfinden soll. (…) Worüber ich mich wirklich wundere, wie die verzweifelten Eltern so ruhig sein können. Sie demonstrieren mit Rosenkränzen, wenn sie katholisch sind, sie demonstrieren mit Kerzen. Es gibt ja kaum mehr Parolen, sondern es wird einfach still gegangen. (…)“

„Herr Söder und dieser Bürgermeister aus Hamburg –den Namen muss man sich ja gar nicht merken –fälschen doch ihre Zahlen!“

( ) Ole von Beust, CDU, Hamburger Polit-Rentner, der Zeit hat, seinen privaten Neigungen nachzugehen

( ) Klaus Wowereit, SPD, Berliner Polit-Rentner mit litauischen Wurzeln, der Zeit hat, seinen privaten Neigungen nachzugehen

( ) Sebastian Kurz, Ex-Bundeskanzler, will künftig für den US-Investor Thiel arbeiten

( ) Edmund Stoiber, CSU, war einst bei FJS in die Lehre gegangen

( ) Uwe Seeler, Fussball-Idol, kennt sich in Hamburg aus

( ) Franz Beckenbauer, Fussball-Idol, kennt sich in München aus, hat zeitweilig auch mal für den HSV gespielt

( ) Peter Hahne, langjähriger ZDF-Mann, Buchautor und Evangelist

( ) Maybritt Illner, früher SED, jetzt ZDF

( ) Sahra Wagenknecht, SED, Autodidaktin, die gerne den Papst und Ludwig Erhard zitiert

( ) Christoph Blocher, langjähriger Chefstratege der SVP

( ) Stefan Aust, früher "panorama", später Spiegel, jetzt WELT

( ) Helmut Markwort, früher Focus, jetzt FDP-Abgeordneter im Bayerischen Landtag

( ) Georg Nüsslein, Kaufmann, war im Nebenberuf CSU-Bundestagsebgeordneter

( ) Friedrich Merz, CDU, bestreitet vehement, ein Neoliberaler zu sein

( ) Christian Lindner, FDP, in seiner Partei scheint es gehäuft Neoliberale zu geben

( ) Jürgen Fraas, langjähriger CSU-Vorsitzender von Wunsiedel: Hat von Söders Politik die Nase voll. Ist aus der CSU ausgetreten

15.01.2022

11:55 | oe24:  Keine Maske: Auch Bub in NÖ schrieb Test im Freien

Der Vorfall in Voitsberg ist offenbar kein Einzelfall, wie das Foto eines Schülers in Neunkirchen zeigt. Bereits seit Donnerstag sorgt der Fall eines Voitsberger Schülers für Aufregung: Er hatte seinen Sachunterricht-Test bei minus ein Grad Celsius im Freien vor dem Klassenraum geschrieben – oe24 berichtete. Dass das offenbar kein Einzelfall war, zeigt ein neuer Fall aus Neunkirchen. Jetzt kursiert ein weiteres Foto eines Schülers (13), der seinen Test wegen fehlender Maske draußen schreiben musste in den sozialen Medien. "Auch meinem Sohn ... [ist es] so ergangen. Und solche Personen schimpfen sich Pädagogen",

Würde das Kind nur um eine Spur mehr Gesichtsfarbe haben und einen nicht deutschen Namen .... vom Bundespräsidenten bis zum Präsidenten des Vereins für Fusspflege .. würde eine Sondersendung nach der anderen durch dieses Land jagen.  Ein Lichermeer mit der Strahlkraft der Sonne würde von den Grünen veranstaltet werden, Rassismus- und Nazikeulenpflege stünde auf dem Programm. Der Kanzler würde sich die Haare raufen und den Bart abrasieren, die Maurer hätte Tränensäcke ... da wären Hängebrüste ein Dreck dagegen. 
Kogler würde ... toben.  
Doch es ist ja nur ein österreichisches Kind, dass wir bei dieser Kälte ins Freie setzen und politisch korrekt den Arsch abfrieren lassen ... ohne Polster und und Aufsicht, damit er brav den geforderten Test machen kann, weil seine Trotteleltern das Kind zuhause unterrichten.  Nur so am Rand ... Astma ist nicht Corona ... und Maske muss ein.

Was nun den Rest dieser Schule betrifft .... Pädagogen oder ein Haufen menschenverachtende Pfosten ... vom Steuerzahler finanziert, damit sie ihre Ideologie ausleben können.
Fristlose Entlassung ... weil ein Kind gefährdet wurde.  TS

11:07 | vn: Dr. Fauci hat gelogen. Covid-19 wäre von Menschenhand gemacht worden

"... In einem geheimen Treffen am 1. Februar 2020 erklärten Experten – darunter Robert Garry und Mike Farzan (der führende Coronavirus-Spezialist) –, dass die Konfiguration des Virus nicht mit der anderer Covid-Viren übereinstimmt und dass sie speziell für die Infektion von Menschen entwickelt wurde. Ihnen zufolge ist dies im natürlichen Zustand unmöglich. Covid-19 wurde im Labor hergestellt.

Dr. Anthony Fauci, Direktor des NIAID (National Institute of Allergy and Infectious Diseases) und Sonderberater der US-Präsidenten für Covid-19, der das Treffen leitete, beschloss, diese Informationen zu unterdrücken. Am Tag nach diesem Treffen, am 3. Februar 2020, sprach Dr. Fauci auf Ersuchen des Weißen Hauses vor den National Academies of Sciences, Engineering and Medicine. Er verteidigte dort mit großer Stärke, in voller Kenntnis der Fakten, den natürlichen Ursprung von Covid-19...."

Vom Fledermaus-Virus über den Katzengoldstandard-PCR-Test bis hin zu den Spritzmitteln..... Selbst Söder fängt angeblich an zu denken. Ein Schritt, zu dem sich Klabauterbach noch nicht durchringen konnte, falls er´s kann. HP

16:59 | Leser-Kommentar
Entwicklungen: Von Saulus zu Paulus, von Fauci zu Sauci?

14.01.2022

10:22 I msn: Biotech-Unternehmen lässt Gen-manipulierte Moskitos frei

Klingt wie der Plot zu einem Horrorfilm: Biotechfirma lässt genmanipulierte Moskitos frei! Dieser Plot ist allerdings Realität. Im US-Bundesstaat Florida hat eine britische Biotechfirma vor Kurzem gentechnisch veränderte Moskitos freigesetzt - im Rahmen eines umstrittenen Feldversuchs. Die Idee hinter dem jetzigen Feldversuch: Biotechnisch veränderte Aedes-aegypti-Männchen, die nicht stechen können, werden freigesetzt und sollen sich mit "wilden" Weibchen paaren, die in erster Linie für die Krankheitsübertragungen verantwortlich sind. Die modifizierten Männchen tragen ein Gen in sich, welches weitervererbt wird. Es sorgt somit dafür, dass alle weiblichen Nachkommen bereits im Larvenstadium getötet werden, wodurch die Population der Ägyptischen Tigermücke eingedämmt werden soll.

Der Ketzer
Im Windschatten der mRNA Genmanipulation am Menschen ist das kaum mehr einer Erwähnung wert. Jetzt, wo sich Milliarden Menschen genmanipulieren haben lassen, ist die Genmanipulation doch schon längst salonfähig. Da können die NWO-Architekten schon mal das eine oder andere Experiment wagen, ohne größere Proteste erwarten zu müssen. Die gesamte Umweltbewegung hat auch mit Klimate Control, Klimawandel, Kohlendioxidsenkung, Eisbärenrettung und Lastenfahrrad alle Hände voll zu tun und kann sich um so eine Lappalie dann halt nicht mehr kümmern. Deshalb… wenn das wehret den Anfängen fehlt… kommt halt das dicke Ende mit dem Ende nach dem nicht verhinderten Anfang. Und schwuppdischwupp befinden wir uns in einer Transwelt, die wir so nie gewollt hätten, aber halt geschenkt bzw. aufgezwungen bekommen.
Die Idee hinter dem Feldversuch mit den Mücken scheint wohl dieselbe wie bei dem aktuell am Menschen laufenden planetaren Feldversuch mit den mRNA Impfstoffentoxinen zu sein… es geht darum, die Fortpflanzung von Krankheiten zu verhindern…. und das geht am besten, indem man die Fortpflanzung als solche unmöglich macht, indem man sich selbst verbreitende Impfstoffe mit Giftwirkung verwendet, welche die Geschlechtsorgane funktionsunfähig machen oder die Zellteilung bei der Fötusentwicklung stören oder den Fötus bereits im Mutterleib vergiften. Wahrscheinlich trifft sogar alles zusammen zu.

10:43 I Leserkommentar
Jetzt haben sie sich verraten!! Die Grünen waren schon immer gegen Tierversuche!!!
Deshalb zuerst am Menschen versuchen (MRNA-Impfung). Wenn’s funktionert, dann bei den Mücken anwenden!
Die armen Tiere sollen ja schliesslich nicht leiden !!!

08:20 | MC:  Ernst Wolff "Man will BÜRGERKRIEGE erzeugen" - Sitzung 86

Ernst Wolff sprach während der 86. Sitzung mit Dr. Füllmich und Viviane Fischer über das digital finanzielle Komplex, das drohende Sozialkreditsystem und die biometrische Erfassung aller Menschen und der dazugehörigen Vorbereitung digitaler Zentralbankwährungen.

Leser Kommentar
Ohne Zweifel sehenwert.

07:02 | Welt:  PCR-Tests werden knapp – Wer nun mit Bevorzugung rechnen kann

Deutschlands Laboren droht wegen der Auswertung von PCR-Tests flächendeckend die Überlastung. Das kann dazu führen, dass die Bürger länger in der Quarantäne feststecken als nötig. Aus der Ampel und der Union werden nun Forderungen laut, bestimmte Gruppen bevorzugt zu behandeln. ngesichts rasant steigender Zahlen von Corona-Infizierten und einer zunehmenden Überlastung der Testlabore müssen sich Millionen Bundesbürger darauf einstellen, länger auf die Ergebnisse ihrer PCR-Tests zu warten – und damit im Fall einer Infektion länger in Quarantäne zu bleiben.

Früher war es der "goldene Löffel" mit dem man geboren wurde ... jetzt das "Staberl in der Nase" ... 
Das neue Leben am Limit ... ist ein Leben ohne Test.  TS

13.01.2022

19:53 | bild: WEGEN MISSBRAUCHSVORWÜRFEN: Queen lässt Prinz Andrew fallen

Paukenschlag im Buckingham-Palast!
Prinz Andrews (61) Versuch, die Klage wegen Missbrauchsvorwürfen gegen ihn zu stoppen, war am Mittwoch gescheitert. Jetzt, nur einen Tag später, zieht Queen Elizabeth II. (95) die Konsequenzen: Sie entzieht ihrem Sohn alle militärischen Dienstgrade und royalen Schirmherrschaften!
Das teilte der Buckingham-Palast am Donnerstagabend auf Twitter mit.

Na bumm! Dann wird man aber hoffentlich nicht beim "königlichen Schweinderl" als royales Bauernopfer halt machen und tunlicht versuchen, sich auch das erlauchte Umfeld samt der Namen im schwarzen Bücherl der Maxwell ein wenig genauer anzusehen...!? Da gibt es wohl mehr Sprengkraft, als Präzisions-Raketen...OF

20:29 | Der Beobachter
Wenn der Prinz Eier in der Hose hätte und ein wirklicher ehrenswerter Adelszeitgenosse wäre, würde er seine Vefehlungen anerkennen und für Schadensausgleich sorgen.
Da aber gerade die Adelshäuser heute kein Gewissen mehr besitzen und auch nicht zu ihren Verfehlungen stehen, sind diese nicht länger tragbar. Allenfalls adliger Abschaum, der endgültig abgeschafft gehört.
Adel verpflichtet hieß es mal. Das ist aber schon lange her.

Adel vernichtet! OF

17:39 | TGP: ‘It’s For Their Health’: Ronald McDonald House Charity in Canada Set To Begin EVICTING Cancer-Stricken Children Over Their Vax Status

In dem von Leslie Louie, Senior Director of Family Services des RMH British Columbia & Yukon, verfassten Schreiben heißt es, dass alle Kinder ab fünf Jahren und ihre Familienangehörigen einen Nachweis über eine vollständige Impfung“ – genauer gesagt zwei Dosen“ – erbringen müssen, um die Dienste der Wohltätigkeitsorganisation in Anspruch nehmen und vom guten Willen anderer profitieren zu können. Die Mitteilung wurde am Montag an alle Familien verschickt und gibt ihnen nur wenige Wochen Zeit, bis zum 31. Januar, um ihre Impfpässe bei der RMHBC-Verwaltung einzureichen.
Die einzige Möglichkeit, das Impfmandat zu umgehen, besteht darin, von RMH BC ein „Entgegenkommen“ zu erwirken, was unwahrscheinlich ist, obwohl Kinder und Jugendliche eine erstaunliche Heilungsrate von 99,995 % bei Covid-19 haben.

Die Masken der spritzgeilen Systemlinge fallen! Einerseits generiert sich MD als die große Wohlfahrtsanstalt in der Unterstützung von Familien mit krebskranken Kindern (u.U. sogar durch ihre Produkte mitverursacht!?), um dann final ein erpresserischen Mandat über die verwundbarsten Kleinen und deren Angehörigen zu legen... Vielleicht werden sich in Bälde mehr und mehr Gedanken machen, ob sie dem Burger-Bratern überhaupt noch einen Besuch abstatten wollen!? Dreister geht es eigentlich nimmer, wo seit fast Jahren klar ist, dass Kinder und Jugendliche sogut wie keinen Anteil am pandemischen Geschehen haben oder gar am "Virus" versterben können!? Zero-M wär längst überfällig. OF

14:00 | Der Bondaffe

Rassismus

14:23 | Leser Kommentar
ist das Bild politisch korrekt, weil das bunte Deutschland dargestellt ist, oder ist es nicht politisch korrekt weil der kleine Martin (Name von der Redaktion geändert) ausgegrenzt wird. Ich bin verwirrt.

 

08:55 | ET:  „Durch die hohen Energiepreise findet eine Deindustrialisierung Deutschlands statt“

Angesichts der stark steigenden Energiepreise hat Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) eine milliardenschwere Entlastung für Verbraucher und Wirtschaft gefordert. „Wir brauchen eine große Energiesteuerreform“, sagte er dem „Handelsblatt“ (Donnerstagausgabe). „Die massive Inflation und die explodierenden Energiepreise erfordern ein Gegensteuern.“

Halten wir es mit der EZB ... und ergehen uns im Vergessen.  TS

12.01.2022

17:11 | orbisnjus: Erwerbsfähige Amerikaner sterben wie die Fliegen. 40% mehr Todesfälle als je zuvor. Corona- Impfung Faktor?! Wovor Bhakdi & Co warnen tritt offenbar unweigerlich zu Tage. (Videos)

Der CEO einer US-amerikanischen Lebensversicherung enthüllte jüngst, dass die Sterberate in der Kohorte der erwerbsfähigen Amerikaner (18-64) im Vergleich zu Prä-Corona-Zeiten um dramatische 40% angestiegen sei. Scott Davison von dem Lebensversicherungsunternehmen OneAmerica sagte auf einer Pressekonferenz: „Wir vernehmen gerade die höchsten Sterberaten in der Geschichte dieser Branche- nicht nur bei OneAmerica.“
Laut Davison seien US-Bürger im erwerbsfähigem Alter, die vom Arbeitgeber finanzierte Gruppen-Lebenspläne erhalten haben, welche von OneAmerica verwaltet werden, am meisten von der beispiellosen Todeswelle betroffen.
„Und was wir im dritten Quartal beobachteten, setzt sich im vierten fort, nämlich das die Sterberaten, im Vergleich zum Niveau vor der Pandemie, um 40% angestiegen sind. Um Ihnen eine Vorstellung davon zu geben wie schlimm das ist. Eine drei-Sigma oder eine Katastrophe, die einmal in 200 Jahren auftritt, würde einen 10 prozentigen Anstieg über das Niveau vor der Pandemie verzeichnen. Also 40% sind schier beispiellos,“ so Davison.
Und diejenigen die fälschlicherweise davon ausgehen, dass „Covid-19“ als Hauptursache auszumachen sei, musste der CEO von OneAmerica enttäuschen.

Wir hatten die Aussagen von OneAmerica unlängst, sollte aber die Dimension nochmals unterstreichen! In Deutschland sind es mittlerweile knapp 30% Übersterblichkeit, andere Länder werden wir noch genauer ansehen! Der Schaden, der bis dato nur über die letzen Monate feststellbar ist, ist mittlerweile enorm! Und wie werden wohl die nächsten ein, zwei, drei Jahre aussehen!? Die Versicherer wird es "freuen", wenn sie die Prämien nimmer auszahlen brauchen, wie wir am französischen Beispiel sehen konnten, wo Spritztote als Suizid gewertet werden!? Spritzstop sofort! OF

09:37 | dp: Digitales Geld, überwachte Bürger

Weltweit basteln die Notenbanken an digitalen Währungen. China ist am weitesten – und verzahnt das neue Geld gleich mit dem Überwachungsstaat. Wird der digitale Euro den gleichen Weg gehen?

Wenn es die EUdSSR noch geben sollte, sicher. HP

11.01.2022

08:15 | Bild:  WDR verharmlost Stromausfälle

Der WDR stimmt die Deutschen schon einmal auf Strom-Ausfälle ein, falls es mit der Energiewende doch nicht so toll klappt…  „Entspannt in den Blackout“ heißt eine „fröhliche“ Bilderfolge auf dem WDR-Instagram-Kanal „klima.neutral“, mit der Tipps für mögliche Stromausfälle gegeben werden.

▶︎ Beispiel: „Grundvorrat für zehn Tage. Lebensmittel: Frisches und Konserven, die auch kalt gegessen werden können.“ Oder: „Wasser: Nicht nur in Flaschen zum Trinken, sondern auch zum Waschen, Kochen, Spülen“ … Wichtig seien auch Bargeld-Vorräte, weil Automaten nicht funktionieren könnten. Und: „Batterien & Powerbanks“ sowie ein „batteriebetriebenes oder Kurbel-Radio“…

... da sollte noch ein Ratgeber für Benimmregeln herausgegeben werden ... wie begrüße ich unerwartete Gäste .. die Lebensmittel wollen?  TS

11:47 | Monaco
zur Aufmunterung und Erheiterung, beginnend immer mit einem Spiel....z.B. Dosenwerfen.....1x Ravioli direkt auf den Schädel....so eine Gaudi.....

13:40 | Leser Kommentar
Für 10 Tage… Hmmm… realistisch, was die Zeitspanne angeht. Der Rest ist fromme Denkungsart: Powerbank fürs Handy? Die Sendemasten haben auch keinen Strom, was brauche ich also Handys? Und Wasser zum Waschen...Ich habe eben mal nachgeschaut: Mein Drei-Mäderl-Haushalt hat in 10 Tagen einen Wasserverbrauch von ca 5 Kubikmetern. Viel Spaß beim Einlagern in Kanistern!
Zum «Werfen mit Ravioli-Dosen» habe ich zwar meine eigene Alternative (ähnliche Metallmenge, nur etwas komprimierter), vermissen tue ich beim WDR allerdings die Vorbereitung auf Kochmöglichkeiten mit Gas. Aber, da das eh alles nur Placebo fürs Volk ist, und sie uns auf die tatsächlichen Realitäten in einer solchen Situation niemals vorbereiten werden, ists eh schon egal.

10.01.2022

20:25 | diepresse: Pandemiebekämpfung: Komplexitätsforscher Peter Klimek ist "Wissenschafter des Jahres"

Der Komplexitätsforscher Peter Klimek ist Österreichs "Wissenschafter des Jahres 2021". Gewählt haben den unermüdlichen Covid-19-Prognostiker und -Mahner die Mitglieder des Klubs der Bildungs- und Wissenschaftsjournalisten. Mit der am Montag in Wien übergebenen Auszeichnung wird u.a. die Vermittlungsarbeit des 39-jährigen Wissenschafters vom Complexity Science Hub (CSH) und der Medizinischen Universität Wien rund um die Corona-Pandemie gewürdigt.

Ganz großes österreichisches Kino für die Blinden! Dafür, dass die Prognostiker und Experten aller Schubladen mit ihrem Datenmüll permanent falsch lagen, die narratierten Konstruktionen nie rechtzufertigen waren, eine Peinlichkeit die nächste jagte, man offiziell brav der Tausenden "Coronatoten" gedachte und schlußendlich die Blindgänger noch mit Medaillen behängt, zeigt schon von einer besonderen Kunst der Realitätsverweigerung in diesem Land! Aber das ist ja seit Jahrzehnten gewohnt... Hauptsache die Fassade stimmt!? OF

10:07 I c-t: Der Great Reset ist ein technokratischer Putsch

Mächtige globale Player wollen der Welt einen «Neustart» von oben verordnen. Was unverfänglich daherkommt, ist im Kern totalitär und hochgefährlich.

Eine globale "Gesundheits"-ID, vorerst am Handy (später per Chip?), digitales Zentralbankengeld - gekoppelt an "soziales Wohlverhalten", eine freundliche KI - die alles klimaneutral etc. überwacht...  Willkommen in der Dystrophie. HP

 

09:51 | sf: Neil Oliver: Die globale Verschwörung zum Totalitarismus des Build Back Better

Es gibt nichts, was man dem folgenden Monolog, den Neil Oliver gestern Abend zur besten Sendezeit im Britischen Fernsehen gehalten hat, hinzufügen müsste oder könnte.

Polit-Darsteller im Gleichschritt. Sicher nur ein Zufall, ganz sicher! HP

09.01.2022

08:45 | Gunnar Kaiser:  Der Great Reset ist ein technokratischer Putsch | Milosz Matuschek

Mächtige globale Player wollen der Welt einen „Neustart“ von oben verordnen. Was unverfänglich daher kommt, ist im Kern totalitär und hochgefährlich. Denn solange die Furcht vor Konsequenzen des Ungehorsams größer ist als die Angst vor dem Verlust der Freiheit, wird der „Great Reset“ weiter gehen.

Mächtiges Stück an Hörgeschichte.... TS

07.01.2022

19:00 | Der Terrorspatz - Gepimpt oder gepimpert!

Es gibt Geschichten aus dem Leben ... die sind einfach ... genial und bezeichnen die begnadete Vollpfostigkeit unseres Gesundheitsstotterers samt seinem überbezahlten System:

Ein sehr guter Bekannter, der sich nach einiger Überlegung im letzten Jahr und aus beruflichen Gründen zum Stich überreden hat lassen, sucht seine Ärztin auf!
Nach eingehender Beratung und ärztlicher Anamanese und durch den großen beruflichen Druck, entscheidet er sich für Johnson und Johnson und weil seine Ärztin den Pfizer Impfstoff trotz Bestellung nicht erhalten hat ... soviel zum Impfangebot!

Nun am 16.12.2021 ist der Nadelungstag und er hat trotz einiger kleiner Nebenwirkungen, nun das Gefühl ... es ist okay, er kann nach Ablauf der Frist wieder am gesellschaftlichen Leben teilnehmen .... so denkt er.

Nun nach der nunmehrigen Novelle ist die Impfung vom 16.12.2021 mit Johnson und Johnson ... für den Hugo, den AXXXX oder für die Fische, denn ... laut Novelle des Gesundheitsministers, ist dieser Impfstoff nicht mehr sicher ... obwohl er zum 16.12.2021 noch bestellbar, impfbar und zugelassen war!

Ab 03.01. sind alle Impfungen, obwohl Johnson und Johnson als sicherer Impfstoff anbeboten wurde und auch verimpft wurde ... laut einer Novelle nicht mehr gültig!
Es wurde weder die Zulassung entzogen!!!!!!!
Er wurde ohne Probleme bestellt und geliefert!!!!!!!!
Die Impfung liegt im Wirkungsbereich .... siehe
Die Studie zeigte schon nach 2 Wochen eine Reduktion von 67 Prozent der Anzahl an symptomatisch erkrankten Covid-19-Patienten. Dies bedeutet, dass der Impfstoff in den klinischen Studien eine Wirksamkeit von fast 70 Prozent aufzeigt.
Neben der vergleichsweise einfachen Lagerung des Impfstoffes bildet den größten Vorteil dieser Technologie, dass die Impfung nur einmal verabreicht werden muss.
(so aktuell auf der Seite des Bundeskanzleramts)

Der Gesundheitsminister, jener Mediziner der immer stotternd von den vorgefertigten Zetteln liest und sowieso im Managment versagt, hat hier nicht nur einen Schaden für die Republik angerichtet, in dem er Impfstoffe noch im Verkehr lässt, deren Wirksamkeit mittels Novelle aufgehoben wird ... 
..... noch schlimmer, er befördert eine Impfmüdigkeit, denn erklärbar ist diese "Aufhebung" nicht!  

Wieso wird dieser Impfstoff noch auf der Website des Bundeskanzleramts angeboten, beworben und beschrieben .... wo doch nach einer Novelle dieser seit 03.01.2021 nach einmaliger Impfung nicht mehr wirkt!  Hier liegt eine dezidierte Fehlinfo vor, ich gehe sogar soweit,  einer bewussten Irreführung!

Es ist offensichtlich ... man muss sogar sagen wie ein Pfahl im Augen, wie unfähig dieses Managment ist, es ist egal ob es ein wandelnder Busch ... mit dem Rang eines Generalmajors ist, der sich in seiner Diktion vergreift ... in dem er den Kriegszustand ausruft .... oder dieser Stotterer der in keinem einzigen Tag seit dem "besetzten" dieses Postens in irgend einer Form geglänzt oder sich durch Wissen hervorgetan hat.

Jetzt wo sich die Regierung um den Karl dem Bärtigen hinter der Grecko, Gretchen oder Gundula versteckt, hat dieses System einen Schulidgen gefunden.
Vergessen wir nicht, im Bundeskanzleramt und im Gesundheitsministerium sind genauso Krisenstäbe und Expertenrunden angesiedelt und zu diesem System der Überbezahlten ... wurde Gretchen Busch und die Sternsinger noch als "Krisenmanagment" vorgeschoben.

Es darf sich in diesem Land niemand wundern, wenn morgen wieder tausende Menschen auf die Straße gehen, weil sie diese überbezahlten Sternsinger und Kaffeesudleser nicht mehr ertragen, es satt haben, entgegen aller ärztlicher Vernunft .. drangsaliert zu werden.

Bei der Regierung, der bärtigen Karl, dem Zettelstotterer, ist die Maske ab ... sie haben versagt, sowohl im Management als auch in ihrer obersten Pflicht, der krisenfesten Lenkung unseres Staats, dies mit Augenmaß und Bürgersinn.

Es kotzt einen förmlich an, wenn man in den Zeitung beschrieben bekommt, der Kanzler muss sich einarbeiten!  
Ist dieses Kanzleramt ein Lehrberuf, eine Ausbildungsstätte für ÖVPler, Türkisler oder sonstige Angehauchte, können wir es uns in dieser wirtschaftichen Situation leisten, einen Auszubildenden an der Staatsführung zu haben?

Wichtig war für Karl dem Dritten in diesem Jahr, nur bekanntzugeben, dass die ÖVP nicht korruptionsanfällig ist, obwohl der Hurenbeweis in den Chats von Schmid und anderen belegt ist.
"Jeder wird jemanden kennen, der einen kennt, der es im richtet!" ... so ist das Credo und es ist egal ob dies nun Schwarz, Rot, Blau oder Neo ist ... die Grünen lass ich hier mal aus dem Spiel, die kennen zwar jemanden, doch dieser will die Grünen nicht kennen.

Jener Ex-Politiker, der diesen Saustall hinterlassen hat, der hat sich nach Amerika vertschüsst, weder greifbar für den Untersuchungsausschuss noch für die Justiz ... und hier kann man zu H.C. Strache stehen wie man will, der hat sich nicht verpisst ... der muss sich jetzt mit der Justiz herumschlagen ... und jener der diesen Schaden für Österreich verursacht hat ... hat in der ersten Klasse den Abgang gemacht!

Doch was lernen wir daraus, egal wie kurz der Stich zurückliegt, egal welches Spritzmittel ... nicht der Arzt definiert die Wirksamkeit ... sondern eine Novelle "Made by grüner Tisch" und sowas geht überhaupt nicht!  

P.S.: .. und jetzt kommt die Essenz ... die Gültigkeit des Impfstoffs wäre nach 22 Tagen eingetreten ... also 16.12.2021 Impfung ... Schutz und Gültigkeit ab dem 07.01.2022 .... 

 

18:31 | fe: Die (Schein-) Heiligen zwischen Corona und dem Great Reset

Am 16.01.2021 schrieb „Der Tagesspiegel“ einen Artikel mit der Überschrift: „Wetterextreme, Cyberattacken, Wassermangel – Der neueste Risikobericht des Weltwirtschaftsforums liest sich wie ein Horror-Thriller. Demnach geht es an verschiedenen Fronten für die Welt ums Überleben.“. Für mich klang dieser Beitrag vielmehr wie eine Bestellliste aus einem Schwab-Versandhauskatalog. Sind doch diese Wetterextreme, wie der momentane „ungewöhnliche Winter“, durch Manipulation scheinbar „von oben“ gewollt, wie man schon am 26.02.2020 im „Spiegel“ lesen konnte. In diesem Beitrag konnte man: „Manipuliertes Wetter – Die Schneemacher. Damit es endlich schneit, haben Forscher in den USA Wolken mit Chemikalien geimpft. …

Die US-Korrespondentin
Hier könnt ihr die "feinen" Leute kennenlernen. Einfach runter scrollen. Es kommt einer nach dem anderen!

09:37 | tkp: Die autoritäre Offensive und die perverse Logik des „Pandemie-Kapitalismus“

Es ist schon lange klar, dass es keinen gesundheitlichen Notfall gibt, wie wissen seit März 2020 durch verschiedene Studien, dass sich die Gefährlichkeit dieses Coronavirus nicht von einer mittleren Grippe unterscheidet. Doch alle wissenschaftlichen epidemiologischen, biochemischen und medizinischen Erkenntnisse werden geleugnet und bekämpft um die Pandemie aufrecht zu erhalten. Und das hat ökonomische und politische Gründe, aber keine medizinischen.

06.01.2022

15:11 | RP Online:  Nachbar darf transidente Frau nicht mehr bei ihrem alten Vornamen nennen

Recklinghausen Sophie Vivien Kutzner aus Waltrop wurde in einem männlichen Körper geboren, lebt aber seit Jahren als Frau. Weil ihr Ex-Nachbar sie einfach weiterhin Rüdiger nannte, wehrte sich die 60-Jährige nun erfolgreich vor Gericht. Immer wieder hat ihr ehemaliger Nachbar Sophie Vivien Kutzner in aller Öffentlichkeit provoziert und beleidigt, nun hat die 60-Jährige einen wichtigen Sieg vor dem Amtsgericht Recklinghausen errungen. Ihr Ex-Nachbar Wolfgang E. wurde verurteilt, es zu unterlassen, Sophie Vivien Kutzner „Rüdiger“ zu nennen. Hält er sich nicht daran, wird ein Ordnungsgeld bis zu 250.000 Euro fällig oder ersatzweise Ordnungshaft.

... Hurra, endlich!  Niemand darf zu Rüdiger mehr Rüdiger sagen, obwohl er/sie/es wie ein Rüdiger aussieht ..  TS

18:18 | Leser-Kommentar
Homs, recht werter TS. Schaut wirklich nicht aus wie No. Six. https://www.youtube.com/watch?v=yXit4ZnknAI&ab_channel=IVANTHREEOFNINE 

18:31 | Leser-Kommentar
Ganz einfach: Nur noch «Hey, Du!» zur Begrüßung. Kann man nix falsch machen… Und Rüdiger (uups — ´tschuldigung! — sieht ja nun wirklich wie «Vivien» … aus… Aus!

 

11:23 | uncut-news: Robert W. Malone im Interview über den „Great Reset“ und medialer Kriegsführung

Malone erinnert ein wenig an Oppenheimer und Teller - auch diese bereuten ihre Erfindungen, als sie sehen mussten, was der Mensch mit diesen Erfindungen gemacht hat! TB

13:17 | Leser-Kommentar
Sehr geehrter Herr Bachheimer, besten Dank für folgende Feststellung:
"Malone erinnert ein wenig an Oppenheimer und Teller - auch diese bereuten ihre Erfindungen, als sie sehen mussten, was der Mensch mit diesen Erfindungen gemacht hat!"
Genau so ist es! Dieser Satz zeigt: Bei bachheimer.com wird nachgedacht und nicht nachgequatscht!
Ein herzliches Dankeschön für Ihre unermüdliche Arbeit aus der Schweiz.

Herzlichen Dank! TB

17:01 | Leser-Kommentar
Vorhin kam mir der Gedanke, ob es einen Zusammenhang geben könnte zwischen der Intensität der verhängten Plandemiemaßnahmen und der Menge des Geldes, das man aus der entsprechenden Volkswirtschaft herauspressen kann? Direkt proportional sozusagen. Auslöser war der Bericht über das große Privatvermögen der Deutschen, dargestellt in einer Studie von einem Verein namens RFS, der mit Vanguard kooperiert. Vanguard wiederum soll neben Blackrock einer der größeren Strippenzieher sein.... und letztlich dreht sich´s doch immer um die Taler.

10:16 I a: Eine Welt voller Versuchskaninchen

"... Was viele aber nicht wissen, ist, dass schon vor der Corona-Krise ein Bundeswehr-General als Vorgesetzter des Robert-Koch-Instituts eingesetzt wurde. Der General-Arzt Dr. Hans-Ulrich Holtherm wurde durch das Bundesgesundheitsministerium (BMG) als Leiter der Abteilung Gesundheitsschutz berufen. (23) Das vermeldete das Ärzteblatt bereits am 21. Februar 2020. Ab erstem März leitet Dr. Holtherm die zusätzliche Abteilung im BMG. Wann begann nochmal der erste Lockdown hier in Deutschland? Der erste Lockdown wurde am 16. März 2020 beschlossen und trat am 22. März in Kraft. Hier wird ein Millitär weit vor der Krise genau zu einem passenden Moment in unmittelbarer zeitlicher Nähe zum Beginn des Ausnahmezustands eingesetzt. Gab es da im BMG eine allwissende Glaskugel oder waren dort Mitwisser in das Szenario der kommenden Pandemie eingeweiht?"

Leserkommentar
Corona ist eine militärische Operation. Denn es geht um Bevölkerungskontrolle wie bei einem großen Krieg. Und um die Erzeugung möglichst vieler Kollateralschäden in Form von Versehrten, Verwundeten und Krüppeln zur Schwächung des Gegners (Völker, freie Bürger, Freidenker). Die Operationsführer hat man aber im Hintergrund der medialen Scheinwerfer gehalten, damit dort andere das Geschehen moderieren, die wengier Verdacht aufkommen lassen.

14:13 | Leser Kommentar   
Ist eine Art OKW wieder da ? "Das Oberkommando der Wehrmacht zählte mit dem Oberkommando des Heeres, dem Oberkommando der Marine und dem Oberkommando der Luftwaffezu den höchsten Stabsorganisationen der Wehrmacht. Das OKW und die Oberkommandos der drei Teilstreitkräfte übernahmen in ihrem jeweiligen Zuständigkeitsbereich Planungsaufgaben." Wikipedia

 

09:34 | pp: Great reset: „Wir stehen vor Umwälzungen, die sich niemand ausmalen kann!“

Wird die Pandemie nur als Vorwand für etwas viel Größeres missbraucht? Ist der Great Reset konkreter Plan oder bloße Buchphantasie? Wie kann es sein, dass seit Beginn der Krise nationale Regierungen im Gleichschritt marschieren? Und wenn nicht von den Regierenden, von wem werden wir tatsächlich beherrscht?

Ein interessantes Interview mit einem alten b.com Bekannten, Ernst Wolff. HP

05.01.2022

17:03 | insidepapers: Israel records highest daily rise in Covid infections

Das israelische Gesundheitsministerium gab am Mittwoch fast 12.000 neue Coronavirus-Fälle bekannt, was den größten täglichen Anstieg der Infektionen seit Beginn der Pandemie vor fast zwei Jahren darstellt. Den Angaben zufolge wurden im Laufe des Dienstags 11.978 neue Covid-Fälle festgestellt, womit der bisherige Höchststand von 11.344 Fällen, der am 2. September letzten Jahres verzeichnet wurde, übertroffen wurde.
Während derzeit fast 60.000 Menschen in Israel an Covid erkrankt sind, lag die Zahl der schweren Fälle am Mittwoch nach Angaben des Gesundheitsministeriums bei nur 125.
Fast 4,3 Millionen der 9,4 Millionen Einwohner Israels haben drei Impfungen gegen das Coronavirus erhalten. In den letzten Tagen haben die Behörden damit begonnen, Risikogruppen eine vierte Impfung zu verabreichen.
Am Dienstag sagte Premierminister Naftali Bennett einen weiteren Anstieg der Fälle voraus und rief die Menschen dazu auf, sich impfen zu lassen.

Wer jetzt noch nach Impfungen schreit, müßte folglich schnellstmöglich psychiatiert werden! Israel, das Vorzeigebeispiel für die Spritzapartheid schlechthin, geht nun in den "Fallzahlen" durch die Decke!? An was wird das nach vier Stichen wohl liegen können!? Die Zahl der täglichen Antwortmöglichkeiten minimiert sich drastisch... OF

09:47 I danisch: Zivilisationsausfall

".... Geile Kombination: Wegen der Strompreise können wir Kunststoffteile nicht mehr selbst herstellen.
Und wegen der CO2-Abgabe können wir sie nicht mehr importieren.
Das wird lustig. "

Ein klassischer Fall von chronischer Interventionitis. HP

 08:20 | Zerohedge:  They Said They Would Slow The Spread

Es waren die erstaunlichsten zwei Wochen für das öffentliche Leben in Amerika, mit so vielen vorhersehbaren Veränderungen, von neuen Zensuren, Eingeständnissen, Rückschritten, Experten, die sich zu Wort melden, öffentlicher Empörung und was mir wie eine fortschreitende Auflösung jeder Orthodoxie vorkommt, die vor fast zwei Jahren eingeführt wurde. 
Nicht einmal die Einflussreichen und Mächtigen sind in der Lage, das zu verteidigen, was uns widerfahren ist. Sie scheinen sich allmählich aus dem öffentlichen Leben zurückzuziehen, unfähig, Dinge zu sagen, die mit dem in Verbindung stehen, was jeder weiß.
Bemerkenswert ist derzeit vor allem die unbestreitbare Ankunft von Covid in einem Ausmaß, das sich vor all der Zeit kaum jemand hätte vorstellen können, als so viele Experten ihr fabelhaftes neues System zur Eindämmung der Ausbreitung einer Krankheit einsetzten.

Der australische Spatz:  
Guter Artikel, sagt eigentlich alles, besonders die zweite Graphik. 
Persoenliches. Drei unsrerer Enkel und zwei ihrer Partner haben Omicron und sind in Isolation. 
Alle doppelt geimpft und teilweise geboostered.
Da koennte man fast meinen, dass Omicron ein Resultat der Impfungen ist, ich glaube ich Weiss dei Antwort. Ein Schelm der schlimmes dabei denkt.

10:23 I der Ketzer
Das war offensichtlich gar nicht ihr Ziel, sondern sie wollten die Plandemie erst groß und weit verbreitet machen, damit sie wie eine Seuche die ganze Welt erfasst… und genau das haben sie nun fertig gebracht! Der Artikel ist absolut genial. Er erkennt die waidwund gemachte Gesellschaft, schuld ist die gesamte Plandämonie-Politik ab 2019. Sie hat das Immunsystem der Menschen nach allen Regeln der Schädigungskunst fix und fertig gemacht. Das untermauern dieses Sätze im Artikel äußerst TREFFEND:
„Ich persönlich kenne Dutzende und sie kennen im Moment viele Dutzend weitere Menschen im Nordosten, die für die Zählung unten sind, elend und erbärmlich, aber immer noch negativ auf Covid getestet. Warum sollte das so sein? Es liegt daran, dass das Immunsystem über zwei Jahre verfallen ist. Der Mangel an Vitamin D, die fehlende Exposition gegenüber normalen Keimen im Leben, die Isolation und Depression, der übermäßige Konsum von Alkohol und Drogen - all das war ein schrecklicher Abfluss für die Gesundheit.“ + „Es gibt eine Menge kranker Menschen. Menschen melden sich krank, weil sie nicht zur Arbeit kommen können. Institutionen müssen schließen, nicht weil die Regierung sie geschlossen hat, sondern weil die Menschen zu krank sind, um zur Arbeit zu kommen. Das ist der normale Ablauf der Ereignisse – genau das, was man in einer Pandemie erwarten würde.“
Ein Seitenhieb auf die Great Reset Verbrecher: „Vor fast zwei Jahren setzten sie ein neues Experiment ein, um einen Krankheitserreger zu stoppen. Es war ein Plan, der 15 Jahre in der Mache war, ausgebrütet von Fanatikern, die sich vorstellten, dass die staatliche Politik ein Virus überlisten könnte.“
Klartext: Das fabelhafte neue System der Impfaschisten Apostel ist GRANDIOS gescheitert!!!!
Ich gebe dem Artikel das Prädikat äußerst wertvoll: Seitenhiebe auf die Lockdownidioten und Impfidioten: „Die Fallzahlen sind jenseits von allem, was sich irgendjemand auf dem Planeten vor ein oder zwei Jahren hätte vorstellen können. Die Spikes lassen alles, was vorher kam, wie ein Kinderspiel aussehen.“
Ich bin mir sicher, dass unser Viren-Großmeister Geert Vanden Bossche Recht hat, dass die Impfungen gleichzeitig hunderte ansteckende Corona Viren erzeugt haben und die alle aktuell auf der ganzen Welt wüten und die hohen Krankenstände verursachen. Mit Viren, die aus dem Impfschutz systematisch herausmutiert sind, stehen wir vor der größten Herausforderung für unsere Immunsysteme, die sich die Geimpften ohne Not durch staatliche „Anregung“ zum Stechen in den Arm haben stutzen lassen!!! Drama im 3. Akt: Die Impfungen haben die Plandemie groß und stark wie noch nie gemacht! Wir haben jetzt ein Infektionsdesaster!

16:00 | Die Zecke zum Kommentar von 10:23
Ich kanns langsam nicht mehr hören:
Alle reden nur noch über Infektion (Die neusten Zahlen!!??)
Hat früher beim Karneval kein Schw... interessiert.
Ansteckungsgefähr hin oder her: Es wurde links und rechts rumgeknutscht, was das Zeug hielt.
Danach eine Woche Husten/Schnupfen, krank im Bett (zu 50% dem Alkohol geschuldet) oder eben fit weiter gearbeitet ("Wer saufen kann, kann auch arbeiten." sagte mein Geschichtslehrer in der Schule immer).
Und wie jedes Jahr sind im Winter alte Menschen gestorben, mehr als im Sommer.
Da das im Radio damals nicht täglich vermeldet wurde, konnte man dies auch nur Statistiken entnehmen, wenn man sie denn lesen wollte.
Ob an, mit oder im Zusammenhang mit Grippe hat keinen interessiert und wurde schon garnicht gezählt und im Halbstundentakt im Radio rausposaunt.
Das war´s. Und das alle Jahre wieder.
Da hat sich keiner über Long-Grippe das Maul zerrissen oder ins Höschen gemacht.
Und jedes Jahr kamen neue Mutationen, gegen die die beliebte Grippeimpfung auch nicht geholfen hat, weil der Impfstoff nur das meistverbreitete Virus der vergangenen Saison enthielt.
Das schützte vor der neuen Infektion nur marginal, wenn überhaupt.
Aber viele fühlten sich besser damit und konnten nur damit ruhig schlafen.
Von mir aus. Jedem das seine.
Mit der jetzigen Impfung in eine P(l)andemie/Virenhochsaison hinein beschleunigt man die Mutationen und die meisten Leute schreien (noch) nach mehr Impfung.
Für die Pharma-Branche ein niemals endender Absatzmarkt.
Diese Gesellschaft sollte keine Angst vor Long-Covid haben, sondern vor Long-Stupid.
Die Herrschaft der Hypochonder.
Apropos Hypochonder:
Der sich mal selbst als bekennender Hypochonder bezeichnende Harald Schmidt, mittlerweile wohl von dieser Einstellung geheilt, wurde im Focus vor kurzem wie folgt zitiert:

"Mittlerweile habe ich mir eine Olaf-Scholz-Formulierung überlegt: 'Ich bin auf einem guten und vernünftigen Weg, 2G zu erfüllen.' Das lässt alles offen. Mehr möchte ich dazu nicht sagen, sonst gibt’s schnell was auf den Aluhut."

Das lässt natürlich nun offen, ob der 64-Jährige wirklich ungeimpft ist oder nur damit kokettiert – was durchaus ein typischer Schmidt wäre.

Dass Harald Schmidt das ganze Corona-Thema aber nicht ganz so ernst nimmt, hatte er bereits im Sommer 2021 klar gemacht. Damals sagte er dem "RND": "Ich bin absolut kein Impfgegner! Ich bin nur keiner, der morgens schon vor der Tür liegt, wenn der Arzt um 8 Uhr öffnet, damit er um fünf vor acht geimpft werden kann. Wer es dringend braucht, für den lasse ich gern den Altruisten raushängen: 'Nimm doch meine Dosis!'"

03.01.2022

09:51 I tkp: CEO der US-Lebensversicherung OneAmerica berichtet über 40% Übersterblichkeit

Das Jahr 2021 hat in offenbar in vielen Ländern eine Übersterblichkeit in vielen Ländern verursacht. Hier im Blog gab es dazu bereits eine Reihe von Artikeln, die sich damit befasst haben. Sie haben alle auf den Daten der jeweiligen Statistikbehörde beruht und 2021 mit 2020 und den Jahren davor verglichen. Nun kommt ein ähnlicher Bericht aus den USA und zwar vom CEO einer großen Lebensversicherung, die von 40% (!) mehr Fällen im Alter von 18 bis 64 berichten.

Reiner Zufall! Es werden Zusammenhänge mit dem Vorbeiflug eines Meteoriten vermutet. Dr. Fauci ist bereits dabei ein Antigravitationsspritzmittel inkl. Turbo-Booster zu entwickeln. HP

08:50 | dieZuversicht:  Die Gesundheitsverschwörung

Im Film wird die Rolle der Rockefeller Stiftungen bei der Vergiftung der Bürger der USA beleuchtet. Aufgezeigt, wie manipulativ die Ausbildung der Ärzte ist und dass das große Geld dafür sorgt, dass wir mit immer mehr Medikamenten die natürliche Basis verlieren und kränker werden.

Der Ketzer  
Ich war viele Jahre ein Raum & Zeit Leser und habe damit eine bessere Sicht auf die Grundlagen der Gesundheit gewonnen. Wir sollten uns auch mehr auf die Suche nach den Gründen für die Gesundheit und den Ursachen der Krankheiten begeben. Dann werden wir erkennen, warum Infektionskrankheiten heute so eine große Rolle spielen. Man hat uns gehörig stark vergiftet und gerade die großen Konzerne haben das maßgeblich voran getrieben. Und die NWO nutzt unser Unwissen maximal aus, um uns ihren Bion Dreck, Pfizer Müll oder die Johnson Giftcocktails ins Blut zu spritzen… und damit weiter zu vergiften. Wir müssen wieder zurück zur Gesundheit und weg von Giften und Spritzmitteln, die uns wegen Propaganda so sehr aufs Auge gedrückt werden.

02.01.2022

16:50 | 9fornews: Kijk: Mensen gegrepen door politiehonden en afgeranseld met wapenstokken tijdens coronaprotest Amsterdam

Die Polizei hat auf dem Museumplein massiv eingegriffen (Anm. Demo/Amsterdam, 02.01.22). Dort fand heute eine Demonstration gegen die Corona-Politik statt, aber der Bürgermeister Halsema von Amsterdam kündigte eine Notverordnung an. Das bedeutet, dass sich dort niemand mehr aufhalten durfte. Viele tausend Demonstranten waren anwesend.
Mehrere Demonstranten wurden schwer verprügelt. Die Menschen wurden auch von Polizeihunden in gejagt, wie im folgenden Video zu sehen ist.

Unschöne Bilder, wie auch in den Niederlanden die Polizei gegen friedliche Demonstranten losgeht! Aufgehetzte Hunde, Schlagstöcke, Pfefferspray, ...Mancherorts soll es offenbar wirklich auf die letzte Stufe getrieben werden!? Bloß den Geist bekommen die Geneigten so nimmer in die Flasche zurück! OF

18:49 | Leser-Kommentar
Guten Abend verehrte Bachheimer-Gemeinschaft.
Würde gerne eine aktuelle Idee aus „Dem Gelben“ aufgreifen und auch hier zur Nachahmung empfehlen.

Angesichts des überaus brutalen, rücksichtslosen und völlig überzogenen Vorgehens der dortigen Polizei könnte es sicher nicht schaden, der holländischen Botschaft unter

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

eine kurze mail der persönlichen Abscheu und des Entsetzens über die Gewaltorgien der niederländischen Einsatzkräfte zukommen zu lassen. Ist kein großer Aufwand, kostet nichts und kann in der Masse vielleicht doch ein klein wenig zum Nachdenken anregen. 

Allen Redakteuren und Lesern einen hoffentlich gelungenen Start in ein sicher nicht einfacher werdendes neues Jahr, verbunden mit dem Dank für die tolle, aufopfernde Arbeit.

Besten Dank für die Anregung, werter Leser! Es freut uns, wenn sie auch weiterhin mit dabei sind! OF

18:55 | Leser-Kommentar
schämt euch

Ich hab das gerade in den Nachrichten verfolgt, wie das in Holland zugeht. So eine Brutalität habe ich noch nicht gesehen, wie die Polizei dort gegen die Lockdown-Demonstranten vorgeht.Frauen, ältere Leute, werden mit Knüppeln geschlagen, die Hunde werden eingesetzt, usw.
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hoffentlich laufen die Mail-Server heiß!? Nicht tolerierbar solche Vorgänge. OF

19:32 | Leser-Zuschrift an angegebenen Link
Guten Abend,
> leider konnte ich gerade Ihre Polizei bei der Arbeit "bewundern".
> Und zunächst dachte ich, das wäre von 1986 aus Kapstadt. Aber nein, es ist aktuell aus I am sterdam.
> Sind Sie sicher, dass Sie da Menschen in Ihrer Polizei engagiert haben?
> Bitte ziehen Sie diese wilden Rabauken zur Verantwortung. Natürlich würde mich auch interessieren, was man in Argentinien so denkt, der Heimat von Maxima.
> Über Ihre Antwort würde ich mich freuen.

Wie im vergangenen Jahr! Erinnert mehr an Söldnertrupps, denn mit Polizei hat das nichts mehr zu tun!? OF

19:54 | Der Bondaffe zu 19:32
Wenn man also die "Brutalität der Aktionen" betrachtet, sollte man die Idee in Betracht ziehen, daß es sich nicht um normale Polizei, sondern gemietete, private Söldner handelt, die man in Polizeiuniformen steckt. Den Corona-Diktatoren sollte nach und nach die normale Polizei, also die normalen Menschen, abspringen. Dann muß man Soldaten und Tötungsmaschinen anheuern.