22.07.2019

17:01 | MEEDIA:  Weil Facebook keine Gerichtskosten erstattet: Anwalt Steinhöfel lässt Konten von CDU und SPD pfänden

Der Anwalt Joachim Steinhöfel engagiert sich seit langem gegen Lösch-Maßnahmen von Facebook. Jetzt lässt er die Konten von CDU und SPD pfänden, weil Facebook in zwei Fällen Gerichtskosten nicht erstattet hat. Möglich ist das, weil beide Parteien massiv Werbung bei Facebook schalten und Facebook damit Forderungen gegen die Parteien hat.

Leser Kommentar:
Ob Parteien gut beraten sind, das Geld ihrer Mitglieder oder Spender bei Facebook auszugeben?


08:55
 | eike: Andreas Lieb – Knuttis grüner Schatten**

Ein einziger Autor verfasst auf Wikipedia praktisch im Alleingang die Einträge zu «Klimaleugner», «Energiewende» und «Reto Knutti» . Widerspruch duldet der Vollzeit-Wikipedianer nicht. Hinter dem anonymen Vielschreiber versteckt sich der Aktivist Andreas Lieb. Wer bezahlt ihn ?

tom-cat sinniert
old school: "Wahr ist, was morgen in der Zeitung steht." (Axel Springer, 1912 - 1985)
new school: "Wahr ist, was heute in der Wikipedia steht."

20.07.2019

11:37 | watergatetv: Das ZDF und die Falschnachrichten zum Klima….

Das ZDF hat berichtet: In Alert, Kanada, habe es einen Temperaturrekord gegeben. 21 Grad Celsius „in der Arktis“, und das auch noch in der „nördlichsten dauerhaft bewohnten Siedlung der Welt.“ Die Intention der Nachricht ist leider falsch. Deshalb verdient die falsche ZDF-Darstellung eine Klarstellung. Im Kontext der aktuellen Debatten sieht es so aus – oder soll offenbar so aussehen, als sei dort der Klimawandel belegt.

18.07.2019

19:40 | diezeit: Hetze ohne Spendenquittung

Dem rechtspopulistischen Blog "Journalistenwatch" wurde die Gemeinnützigkeit entzogen. Zuletzt hatte Hans-Georg Maaßen dem Verein zu Aufmerksamkeit verholfen.

... Gott sei Dank ist b.com ein steirischpopolistischer Blog .... und wir bekommen nur Schmerzensgeld.  TS

10:46 | ppq: Fake News-Alarm: Ausgedachte Opfer für die ARD

Wenn du Holger Beckmann heißt, für das ARD-Studio Brüssel arbeitest und den klaren Auftrag bekommst, eine „neue Dynamik“ in der seit vier Jahren festgefahrenen Diskussion um die Fluchtrouten über das Mittelmeer aufzuspüren, bleibt dir keine zeit mehr, irgendetwas zu recherchieren. Du nimmst, was du hast, was du weißt und was zu fühlen glaubst. Und schreibst den Satz „in der europäischen Flüchtlingspolitik hat sich lange nichts bewegt - obwohl weiter Tausende auf dem Mittelmeer ertrinken“. Denn so erklärt sich, dass du anschließend erklärst, deswegen nehme „jetzt die Debatte Fahrt auf, auch wenn eine Einigung nicht in Sicht ist“.

16.07.2019

13:59 | heise: Wie Medien Falsches berichten, weil es ins Narrativ passt

Gestern nahm die italienische Polizei drei Rechtsextreme fest, die eine Rakete und ein Waffenlager in Besitz hatten. Sie hatten in der Ukraine gegen die Separatisten gekämpft. Viele Medien machten daraus "pro-russische" Kämpfer

Global-zentralistisch gesteuerter Feake-News-Vorstoß: Reuters, CNN, The Guardian, BBC und CBS in trauter Einigekeit! TB

09:22 | HdK: Nuoviso gesperrt – der neueste Schlag eines sterbenden Systems

Einer der bekanntesten und renommiertesten alternativen Internetkanäle mit 170.000 Abonnenten wurde ohne Angabe von Gründen von einer Minute auf die andere gelöscht. Da ich schon mehrfach bei Nuoviso.tv zu Gast war und Frank Höfer mit seinem Team persönlich kenne, war ich natürlich umso mehr geschockt – aber nicht wirklich überrascht. Frank hat es in seiner Stellungnahme auch angedeutet, dass sie mit so etwas irgendwann gerechnet hatten. Sie haben vorgesorgt und alle Videos sind auf der Seite Nuoviso.tv weiterhin online, auch gibt es auf Youtube einen neuen Ersatzkanal, aber es stellt sich natürlich die Frage, wie lange dieser existieren wird?

Wieder ein ausgezeichneter Report von Peter Denk, diesmal über die Auslöschung der "Alternativen" auf den großen Plattformen! bachheimer.com ist auch erwähnt! TB

15.07.2019

14:51 | zdf-morgenmagazin  "Werdarf und wer nicht, das bestimmen immer noch wir vom zdf"

Riesling mit einem Screenshot über die Unvoreingenommenheit der Medien

Bildschirmfoto 2019 07 15 um 14.52.02

14.07.2019

19:59 | wm: Seenotrettung ist kein Verbrechen - Rico Albrecht über Manipulation durch Framing

Seenotrettung ist kein Verbrechen. Diese Aussage von Organisationen, die im Mittelmeer aktiv sind, um Menschen aus Seenot zu retten und von Afrika nach Europa zu transportieren, wird aktuell in Medien und Politik heftig diskutiert. Es wird zu Spenden und Demonstrationen aufgerufen unter dem Motto „Seenotrettung ist kein Verbrechen.“ Aber auch Schauspieler und Politiker melden sich zu Wort, wie zum Beispiel Bundesaußenminister Heiko Maas, der sagt „Seenotrettung darf nicht kriminalisiert werden.“

12.07.2019

19:45 | anti-spiegel: Pressefreiheit in der EU: In Litauen werden russische Medien verboten – wie reagiert Russland?

In Litauen wird derzeit unter plumpen Vorwänden das Verbot der russischen Nachrichtenagentur Sputnik vorbereitet, während gleichzeitig in London eine sogenannte „Globale Konferenz über Pressefreiheit“ stattfand, auf der es dazu natürlich kein kritisches Wort gab. Ich habe diese offizielle Stellungnahme Russlands dazu übersetzt.

Fein, da wissen wir,wer die nächstjährige "Globale Konferenz über die Pressefreiheit ausrichten wird! (siehe 8.7. 16:20) TB


07:52
 | nouviso.tv: Youtube Kanal gelöscht! 

Mit Bestürzen musPressefreiheit in der EU: In Litauen werden russische Medien verboten – wie reagiert Russland?sten wir feststellen, dass der YouTube-Kanal von NuoViso mit knapp 170.000 Abonnenten gelöscht wurde. Als Grund nannte uns YouTube lediglich „Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen“. Natürlich haben wir umgehend Beschwerde eingelegt, doch wir hegen nur gedämpften Optimismus auf Erfolg.

Unfassbar diese Schweine!!! Man muss verstehen, dass es dabei nicht einfach nur um einen Social Media Kanal handelt, sondern da werden ganze Existenzen vernichtet! ML
>> Hier gehts zum neuen YT-Kanal

11.07.2019

14:03 | meedia: AWA 2019: “stern” erneut der größte Verlierer, überraschende Gewinne bei den überregionalen Tageszeitungen

Die Allensbacher Markt- und Werbeträgeranalyse bescheinigt den meisten Print-Titeln auch in diesem Jahr Leser-Verluste. Am deutlichsten bergab ging es erneut für den "stern", der laut AWA weitere 790.000 Leser pro Ausgabe verabschieden musste. Ebenfalls deutlich im Minus: der "kicker" und Programmzeitschriften wie "TV Spielfilm plus", "TV DIgital" und "TV Movie". Zu den wenigen Gewinnern zählen Edekas "Mit Liebe", "TV14", die "Bunte" und etwas überraschend mehrere überregionale Tageszeitungen.

"Mit Liebe" die Kundenzeitschrift eines Lebensmitteldiscounters zählt zu den Gewinnern in der Medienszene! Widerspiegelt die Wahlergebnisse der Deutschen! TB

tom-cat
Über sinkende Auflagenzahlen reden Verlagsmanager nicht so gerne. Vor allem die sog. "harte" Auflage (Abonnements und Einzelverkäufe)
versucht man vielerorts mit allerlei kreativen Tricks zu kaschieren.  Die Allensbacher Markt- und Werbeträgeranalyse (AWA) befasst sich
mit Reichweiten, also den (unter guten Bedingungen) erreichten Leserzahlen von Zeitungen und Zeitschriften.
Dass eine Zeitung von mehr als nur einem Leser gelesen wird, verwundert nicht. Wie schaffen es Verlage, dass gewisse Titel von besonders vielen Lesern konsumiert werden? Die Printtitel werden über Lesezirkel unters Volk gebracht. Typischerweise liegen solche Titel also beim Friseur oder im Wartezimmer von Ärzten aus. Wenn die Anzeigenkunden das mit sich machen lassen ...

15:59 | Leser-Kommentar
Soso, Prantls Beobachter, die Frankfurter Analzone und das Zentralplanungshandelsblatt haben ein Plus eingefahren. Wie genehm für die Obrigkeit, dass ihre pseudokonservativen Hausblättchen gegen den Trend wieder wachsen.

So wird es wie ich vermute erreicht: Man oder Frau (zb. die Friede S. oder vielleicht der George S. jeweils im Rahmen einer "Landschaftspflege") nehme jeden Monat 500k Euro in die Hand und kaufe davon täglich stapelweise Ausgaben des genannten Altpapiers (oder von mir aus Klicks auf die Onlineausgabe). Und schon geht es wieder hoch mit der Auflage, mit der Reichweite und mit dem "journalistischen" Einfluss im Land, da niemand den Unterschied machen kann zwischen dem was echt ist und gelesen wird und dem was künstlich erzeugt wird.

Bei mir unten in der Realität jedenfalls kann ich keine Änderung zum besseren feststellen. Ich komme immer mal wieder an insgesamt fünf Stapeln mit FAZ Ausgaben vorbei, die in Foyers für Mitarbeiter kostenlos zum mitnehmen ausliegen (das zählt auch zur Auflage). Wo es früher (= vor 6+ Jahren) noch einen Run auf die Ausgaben gab und man früh dran sein musste um eine abzubekommen, so ist es seitdem immer ruhiger und staubiger geworden in den Ecken mit den Stapeln. Ich achte da immer darauf, wenn ich daran vorbei komme, ist es doch ein guter Indikator für deren Nachfrage. Im letzten Quartal hat sich an der Staubschicht auf den Ausgaben rein gar nichts geändert.

09:10 | KenFM: Die Macht um Acht (30)

Ein Warndreieck, so sagt die Verordnung, ist nötig zur "Kenntlichmachung einer Gefahrenstelle". Tatsächlich produziert die wichtigste Nachrichtensendung des Landes, die Tagesschau, immer wieder Nachrichten, die zu erheblichen Gefahren, zur gesellschaftlicher Unfallgefahr durch schwere Nachrichten-Löcher führen. Deshalb stiftet die Redaktion der MACHT-UM-ACHT ein Warndreieck für die Tagesschau, eine Warnung für den Nachrichten-Verkehr, die ab sofort von den Zuschauern der MACHT-UM-ACHT und der Redaktion verliehen wird.

10.07.2019

19:37 | ET: Richter am Verfassungsgerichtshof Bayern: Sind GEZ-Zahler „Komplizen des Verfassungsbruches“?

„Der Rundfunk dient der Information durch wahrheitsgemäße, umfassende und unparteiische Berichterstattung sowie durch die Verbreitung von Meinungen. " So steht es in der Bayerischen Verfassung. Und was geschieht, wenn sich der Sender nicht daran hält?

08.07.2019

16:20 | anti-spiegel: Ironischer Fall: „Globale Konferenz über Pressefreiheit“ zeigt, wie schlecht es um die Pressefreiheit steht

Am 10. und 11. Juli findet in London die vom britischen Außenministerium organisierte „Globale Konferenz über Pressefreiheit“ statt. Auch die russischen Medien Russia Today und Sputnik wollten berichten, aber ihnen wurde die Akkreditierung verweigert. Darüber berichteten die Medien in Russland am 5. Juli.

"Westliche Wertegemeinschaft - Kommissariat Medien"! TB


15:42 | WDR: "Nicht unbedingt schlechter" unbedingt dieses Video ansehen! TB

Wenn man den Wahnsinn, welchen Deutschland anheim gefallen ist, in 8 Sekunden beschreiben muß, einfach dieses Video bringen! TB

18:15 | Leser-Ergänzung
WDR Mediathek, aktuelle Stunde vom 09.07.19, beginnt bei ca. Uhr 04.32
Es wird interviewt: Christian Lüdke, Kriminalpsychologe.
Der WDR freut sich bestimmt über konstruktive Anregungen...

10:41 | klagemauertv: Journalismus als Kriegswaffe: Eva Bartlett widerlegt Medienberichte ...

Sehen Sie hier einen weiteren Vortrag von der unabhängigen kanadischen Journalistin Eva Bartlett! Sie untersucht die fragwürdigen Darstellungen zu den Kriegseinsätzen in Nahost und schreckt nicht davor zurück, deutliche Kritik an der Rolle der Medien auszusprechen. Aus ihrer Sicht klebt das Blut der Zivilisten an den Händen der Medienschaffenden.

CNN, ZDF, ......! TB

11:21 | Eri Wahn
Es gibt noch Gerechtigkeit auf dieser Welt, deswegen braucht man CNN (natürlich durfte auch bei denen der Relotuis-Preis nicht fehlen) nicht mehr so weit vorne zu nennen https://www.armstrongeconomics.com/world-news/press/cnn-fake-news-viewership-has-collapsed-20/ Jetzt auf Platz 15 (von ehemals 1!) der Zuschauerzahlen während der Hauptsendezeit mit 18% weniger Zuschauerzahlen vs. dem selben Quartal letzten Jahres! Leider werden wir das mit dem ZDF im jetzigen Finanzierungsmodell nicht erleben ...

06.07.2019

12:02 | compact-mag: Harald Schmidt: Meine Show würde im linken Mainstream keine Woche überstehen

Jede Form von Totalitarismus sorgt in der Kultur für unorganische Brüche. Alles, was vor Kurzem noch problemlos war, gilt urplötzlich als tabuisiert. So waren nach 1933 ein Großteil der führenden Schriftsteller, Journalisten und Kulturschaffende bzw. deren oft populäres Werk plötzlich vollkommen inakzeptabel. Die Regeln verschärften sich im Lauf der folgenden Jahre noch, eine Ausblutung ins Nichts, ein Abfeiern banalster Unterhaltung und Propaganda geschah. Ein ähnliches Schicksal hatten Kulturträger unter Stalin zu erdulden.

08:51 | klagemauertv: Die dunkle Seite von Wikipedia

Wo sieht jedermann nach, um sich über etwas zu informieren? Genau, Wikipedia. Doch auch diese „öffentliche“ Informationswebsite ist zerfressen und korrumpiert durch Zensur und somit bloß ein weiterer Teil einer Pseudo-, Informations-, und Meinungsfreiheit. Die Wahrheit über Wikipedia? Im folgenden Beitrag ist sie zu finden.

Erst kürzlich hat mir jemand erzählt, dass an österr. Unviseritäten Wikipedia als Quelle bei Diplom- und aderen Arbeiten unzulässig ist.
Hin und wieder greifen auch wir auf Wikipedia zurück. Aber man muß sehr genau differenzieren. Wir verwenden diese Quelle gerne bei Definitionen von Fremdwörtern, technischen Begriffen und Naturwissenschaft. Bei historischen Ereignissen, Biographien und Beschreibungen von Gruppierungen, Parteien etc. verlassen wir uns  lieber auf andere Quellen! TB

04.07.2019

08:33 | bild: Neuer Ärger für Plasberg-Sendung mit AfD-Hetzer

Was passiert ist: Als die Kamera bei der „hart aber fair“-Sendung (Thema: „Aus Worten werden Schüsse: Wie gefährlich ist rechter Hass?“) ins Publikum filmt, zeigt ein jüngerer Zuschauer ein Zeichen. Was auf den ersten Blick als „Okay“-Symbol gedeutet werden kann, ist auch als rechtsextremes Handzeichen bekannt. Bedeutung: White Power – die angebliche Überlegenheit der sogenannten „Weißen Rasse“.

Kommentar des Einsenders
gerade den Artikel auf Bild.de gelesen. Während der "Skandalsendung" mit meinem ehemaligen Kameraden Uwe Junge, knibbelt sich ein junger Typ im Publikum nervös mit dem Zeigefinger am Nagelbett des Daumens herum (hätte auch ich sein können)... Für die Bild-Zeitung ist ers ganz klar zu erkennen!!! Der kerl macht das sog. "White Power Zeichen"!!!
Nur noch lächerlich...

08:48 | Kommentar eines FB-Freundes
Ich weiss nicht ob die Nation schon bereit dafür ist, allein, es ist meine Pflicht Euch die Wahrheit zu sagen, meine Schwestern und Brüder.
Mit dem "Ok" Zeichen wollen Wald- und Wiesennazis euch nur sagen, dass ihr dumme kleine leichtgläubige Arrschlöcher seid.
Wenn Boss-Gegner-Level-Nazis euch sagen wollen, dass ihr komplett den Arsch offen habt, dann kommunizieren die das so:

Bildschirmfoto 2019 07 04 um 08.50.36

03.07.2019

19:54 | MMNews: ARD Fake News: So lügt der BR

Es gibt noch junge, aufmerksame Zeitgenossen welche sich nicht vom politisch-medialen Komplex manipulieren lassen. Youtuber "Neverforgetniki" rechnet mit ARD & ZDF ab. Es geht um den Unternehmer Peter Weber, der vom Bayerischen Rundfunk übel diffamiert wird.

02.07.2019

14:36 | unzensuriert:  Staatsfernsehen ARD gibt Zensur gegen AfD nun offen zu

Immer wieder moniert die AfD, dass öffentlich-rechtliche Sender wie die ARD keine ihrer Vertreter in Diskussionsrunden einladen oder zu wichtigen politischen Themen zu Wort kommen lassen. Zu Recht, wie sich nun herausgestellt hat.

tom-cat
Die ARD lässt alle Hemmungen fallen: Sie wollen gar nicht ausgewogen sein.  Aber auf der "Demokratieabgabe" für "Qualitätsrundfunk" bestehen sie. Und wollen noch mehr.  Also doch kein Zufall, dass im ARD-Presseclub folgende Personen NIEMALS eingeladen werden, während taz und Augstein jr. Dauergäste sind :
Dieter Stein, JUNGE FREIHEIT
André Lichtschlag, eigentümlich frei
Thomas Brügmann, Vertrauliche Mitteilungen
Bruno Bandulet, Deutschland Brief
Klaus Peter Krause, kpkrause.de
Ralf Flierl, smart investor
Holger Thuss, EIKE
Nicht mal als "Alibi-Rechte" für die Illner/Maischberger-typische Versuchsanordnung 5 gegen 1.

b.com habens vergessen, tom-cat! TB

10:47 | Das Letzte auf Twitter:

 

Was für ein Geständnis der ARD der propagandistische Arm der Altparteien zu sein und gegen die Gesetze des Rundfunks zu verstoßen!! Die gesamte Maschinerie der Meinungsmache darf mit Millionen an erpressten Geldern durch das deutsche Volk finanziert werden!! Das war zwar jeden kritisch denkenden Menschen schon lange klar, aber diese Offenheit zeigt, dass sie sich nicht zu schade sind die GEZ-Zahler auch noch zu verhöhnen!! Sie geben es nun endlich offen zu politisch NICHT neutral zu sein, sondern ganz klar Meinungsmache zu Gunsten der herrschenden Parteien zu betreiben!! Frechheit! Die AfD muss das in den Bundestag bringen!!! ML

11:53 | Mehr dazu auf unzensuriert: Staatsfernsehen ARD gibt Zensur gegen AfD nun offen zu - ML

10:19 | tichy: Hart aber Fair: In Plasbergs Raubtierkäfig

Als wir pünktlich um 21.00 Uhr einschalteten, sahen wir Schlangen und Tiger in der ARD. Erst 15 Minuten später betrat Plasberg die Manege, um einen Politiker der AfD zu zähmen. Das Vorher und Nachher einer Sendung.

01.07.2019

16:10 | manniko: Nie dagewesene Manipulation durch linken US-Sender bei der Übertragung der Präsidentschaftsdebatte: Mikros wurden abgeschaltet und digitale Pickel ans Kinn manipuliert

In den USA läuft gerade der Präsidentschaftswahlkampf für 2020 an. Während die Republikaner mit dem erneut wahlfähigen Präsidenten Trump bereits einen festen Kandidaten haben, so halten die Demokraten gerade die Vorwahlen für den ihren ab.

14:06 | anti-spiegel: Das russische Fernsehen über die explosive Situation in Georgien

Das russische Fernsehen hat sich am Sonntag in der Sendung „Nachrichten der Woche“ wieder Georgien zugewandt. Da es ein Nachbarland Russlands mit einer langen gemeinsamen Geschichte und ein beliebtes Urlaubsziel für Russen ist, interessiert die Situation in Georgien die russischen Medien weit mehr, als die deutschen.

.. hier als Gegenstimme gebracht, da wir den Medien der westlichen Wertegemeinschaft bezüglich der Georgien-Berichterstattung keinen Jota vertrauen können. Zu viele Erfahrungen aus WEißrußland, Ukraine, etc. Nicht falsch verstehen: auch russischen Quellen alleine würden wir diesbezüglich nicht vertrauen. Beide zusammengenommen, wird aber ein Schuh draus! TB

30.06.2019

19:53 | jf: Haben wir schon 1984? Nein, viel besser: wir haben 2019!

George Orwell beschrieb schon vor vielen, vielen Jahrzehnten, wie Propaganda funktioniert, wie man sie anwenden muss, damit diejenigen, die man wie Knetmasse formt, sogar lieben, was man mit ihnen macht. Man müsse „Lügen wahr machen“ und dem „Windigen den Anschein des Soliden verleihen“. In seiner genialen Dystopie „1984“, verfasst 1946 bis 1948, schreibt er: „Schließlich würde die Partei verkünden, zwei plus zwei ergeben fünf, und du müsstest es glauben. Ihre Philosophie verneinte nicht nur die Beweiskraft der Erfahrung, sondern auch die Existenz einer objektiven Realität.“

13:09 | orf-watch: CO2 schuld an Mord und Totschlag

In Österreich geht es immer brutaler zu. 2017 sind über 200 Morde und Mordversuche registriert worden, vergangenes Jahr 190. Zum Vergleich: 2014 waren es lediglich 105. Frauen werden zudem immer öfter Opfer sexueller Übergriffe. 2018 sind um fast 15 Prozent mehr Vergewaltigungen angezeigt worden als das Jahr zuvor.
Was sind die Ursachen für die explodierende Gewalt und die Verrohung unserer Gesellschaft? Experten und der ORF haben jetzt die Antwort gefunden. Es ist der Klimawandel! Was sonst?

Aber WER begeht die Straftaten? Und sind diese die Hitze nicht eigentlich gewöhnt?? ML

13:44 | Der Systemanalytiker
Die Hitzeresistenten können es nicht gewesen sein, wenn ich mir die Temperaturdifferenz zwischen Mitteleuropa und Afrika so ansehe. Hier dürften unsere gemäßigten Temperaturen eine sehr kalamisierende Wirkung auf diese Art von Lebewesen haben. Ich denke, es waren eher CO2-testosteronisierte Schlagbäume, unbefriedigte Schlingliebespflanzen oder imflationisierte Riesenvenusfliegenfallen...

Bester Kommentar :D ML

10:12 | achgut: Fünf-Sterne-Journalismus. Die FAZ auf den Malediven

Ressortleiter: „Ich hab hier das Angebot für eine Pressereise auf die Malediven. Wollen Sie da hin, Kollegin? Sie knipsen doch auch immer so hübsche Fotos.“
Redakteurin: “Sehr gerne! Allerdings... Direkt klimaneutral sind solche Trips ja nicht. Frankfurt-Malé und zurück, macht fast 16.000 Flugkilometer. Und die ‚Zeit‘ hatte doch gerade das Thema ‚Reisen ohne Reue‘ auf dem Titel...“
Ressortleiter: „Keine Sorge, wir quälen das Stück ein bisschen auf Klimakrise. Ansteigen des Meeresspiegels, Meerwassererwärmung, Korallensterben und so. Titel: ‚Das bedrohte Paradies‘, da kann keiner meckern.“

Erinnert ein wenig an Ulkottes Reisebeschreibungen! TB

28.06.2019

19:38 | tichy: Ein Bild lügt mehr als tausend Worte

»Demnach unterstreiche das Foto sogar, wie dick das Eis sei. "Weil das Eis so dick ist, gibt es keine Löcher, durch die das Wasser aus dem geschmolzenen Schnee laufen kann".«

09:15 | legitim: Schweizer Enthüllungsautor 2015 verhaftet, weil er das SOROS-NETZWERK entlarvte!

Es ist schon bald 30 Jahre her, als kurz nach dem Fall des Eisernen Vorhangs in Ex-Jugoslawien die blutigen Balkankriege ausbrachen. Heutzutage, insbesondere seit 9/11 und der zunehmenden Vernetzung auf den sozialen Medien, wird die offizielle Geschichtsschreibung und die Erzählung der Mainstream Medien postwendend hinterfragt, doch zu Zeiten der Balkankriege, fand diese wichtige Kontrolle noch nicht statt und die Truther-Szene war quasi inexistent.

06:08 | zh: Photos Reveal AOC Was Crying Over An Empty Parking Lot

Newly uncovered photos from the border protest attended by a tearful Alexandria Ocasio-Cortez show that she was crying over an empty parking lot. Many have accused the Congresswoman and her supporters of staging a photo-op after the images, taken during a 2018 event outside a migrant “tent city” in Tornillo, Texas, went viral earlier this week. The photos show an emotional AOC holding her face and appearing to cry. Her attention appears to be directed towards whatever is on the other side of the fence.

Anscheinend doch nicht so talentiert, die Frau Ocasio-Cortez. Macht nichts, es werden sich andere Politdarsteller finden. Die Bilder sind in ihrer Peinlichkeit auf jeden Fall wunderbar! HP

27.06.2019

16:26 | welt: Öffentlich-Rechtliche wollen drei Milliarden Euro zusätzlich

Die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten fordern für die kommende Beitragsperiode rund drei Milliarden Euro zusätzlich. Sie rechnen mit steigenden Kosten. Dadurch könnte auch der Rundfunkbeitrag weiter steigen.

8 Milliarden, mehr Budget als Hollywood, reichen nicht mehr aus!
Dafür muß Volk aber jetzt schon Verständnis haben:
Je dreister die Lügen, die anden Mann gebracht werden müssen, desto teurer wird es! TB

tom-cat
Vorschlag: Öffentlich-rechtliche Sender suchen sich zahlende Kunden per Anzeigenwerbung, Mailing, Internetwerbung, meinetwegen auch per Haustürwerbung - wie das private Verlage oder Pay TV-Sender auch tun. In einer Demokratie, in jeder marktwirtschaftlichen Ordnung stimmen die
Verbraucher an der Kasse ab.
PS: Ich räume ja ein, dass das zu gewissen sozialen Härten führt. Anja Reschke und Marietta Slomka müssten sich nach einer ehrlichen
Arbeit umsehen.


15:15 | ET: DDR 2.0 – Medienwissenschatler Norbert Bolz über die „Macht der Medien und die Ohnmacht der Vernunft“

Medienwissenschaftler Norbert Bolz sprach als Gastredner bei der "Desiderius-Erasmus-Stiftung" über die "ungeliebte Freiheit der anderen Meinung" und den fehlenden Diskurs zu den vorherrschenden Problemen in Deutschland.


13:55 | pp: Nach links- und rechtsextremen Drohungen: „Philosophia Perennis“ macht eine Pause

mein Blog macht –  vorerst bis zum 15. Juli – eine Art Sommerpause. Das hat verschiedene Gründe.


09:29
 | anti-spiegel: Die CIA deckt Heroinproduktion in Afghanistan – Wie Arte die Zuschauer für dumm verkauft

Wie immer freue ich mich, wenn Arte seine Sendung „Mit offenen Karten“ zeigt. Diese Sendung ist ein Geschenk, wenn man sehen will, wie die Propaganda der USA/NATO funktioniert. Als nun eine Sendung über Afghanistan herauskam, da wusste ich schon vorher, was ich zu erwarten hatte: Böse Russen und gute Amerikaner und natürlich eine kräftige Verfälschung der Geschichte. Ich wurde nicht enttäuscht und bin im Gegenteil wieder aufs Neue fasziniert davon, wieviel Unwahrheiten Arte in eine 12-Minuten-Sendung packen kann.

Arte im Kreuzfeuer: kürzlich hat der Sender auch ein Konzert der "böhsen Onkelz" gesendet, in welchem diese einen in Deutschland verbotenen Song zum besten gaben. arte hat auch diesen gebracht! TB

26.06.2019

19:35 | heise: Medien in Frankreich: Größter Vertrauensverlust seit Jahren

Ausgerechnet in dem Land, das so viel mit seiner aufklärerischen Tradition wirbt und dessen Regierung eine große Debatte bemühte, sind die Medien mit einer bislang ungekannten Dimension des Vertrauensverlusts konfrontiert. Eine kürzlich erschienene Reuters-Studie bestätigte die Misere: "The biggest fall in trust in years", wird über Frankreich berichtet.

Die Leseratte
Die Gelbwesten sind gescheitert, auch weil die Medien nicht korrekt berichtet haben (bei uns ja praktisch gar nicht). Aber etwas haben sie doch erreicht: Die französischen Medien haben einen immensen Vertrauensverlust erlitten! Nur noch eine Viertel der Menschen gaben an, dass sie den Medien trauen. Die Zustimmungswerte zu Macron dürften sich inzwischen in ähnlichen Größenordnungen bewegen.


09:47
 | sz: Söder will "Youtuber-Festival" veranstalten

Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder, 52, will ein "Youtuber-Festival" gründen. Im Gespräch mit der SZ über die bayerische Medienbranche sagte er: "Ich möchte zum Beispiel ab nächstem Jahr gern einen Influencer-Preis ausloben. Das ist eine Form der Kommunikation, die wir stärker beachten müssen. Youtuber sind häufig größere Stars als Filmschauspieler."

Der Musikant
Söder will "Youtuber-Festival" veranstalten also...der braucht Deutschland nicht auf Holywoodnemiveau zu heben...Deutschland ist schon dort..."Das Schweigen der (Be)Lämmer(ten)"

25.06.2019

19:15 | ET: Insider: Google will Trumps Wiederwahl verhindern – KI-Algorithmen bevorzugen linke News

Das „Projekt Veritas“ sprach mit versteckter Kamera mit Mitarbeitern innerhalb von Google. Sie bezeugen, dass Google alles tut, um eine Wiederwahl von Präsident Trump zu verhindern. Ziel ist, die User zu überwachen und alle Meinungen zu unterbinden, die nicht links genug sind.


13:17 | Gottfried Curio: GEZ-Sender hinterlassen eine Wertewüste

Stellt man den Fernseher an, landet man mitten in einer lethargischen Endlosschleife von Sportsendungen und Quizshows, von eingekauften Ami-Serien oder eigenproduzierten Serien aus der Klischeeretorte, Krimis rund um die Uhr und einer politischen Berichterstattung, die die Grünen - in Umfang und mitgelieferter Wertung - ganz offen bevorzugt. Fragen des Bildungsnotstandes hingegen, der inneren Sicherheit, der Ausländerkriminalität - all diese wichtigen Themen werden von den öffentlich-rechtlichen Sendern ausgeklammert. Durch die GEZ-Zwangsgebühren werden die Bürger unmittelbar zur Finanzierung von Wahlwerbung gezwungen - Wahlwerbung, die für die Grünen kostenlos ist. Damit muss endlich Schluss sein!

05:27 | danisch: Fake-News-Presse in Lügenkrämpfen?

Zur Causa Lübcke. (....) Und nach dem Prinzip, dass eine Korrelation eine Kausalität sei, eine Koinzidenz noch viel mehr, wurde daraus gleich der Nazi-Mord der Nazi-Szene gezimmert und auf allen Kanälen, in allen Talkshows rausgedonnert. Urquelle der Fake News war anscheinend wohl ARD Monitor mit diesem Artikel, wozu man sich auch diesen Hetzkommentar von Georg Restle mal anschauen sollte. Hat nur einen Haken: Es stimmte wohl nicht.

24.06.2019

11:36 | unzensuriert: Tendenziös und bösartig: Armin Wolf spricht Bürgern in Weikendorf die Intelligenz ab

Weil die Bürger der niederösterreichischen Gemeinde Weikendorf, Bezirk Gänserndorf, gegen den Zuzug einer elfköpfigen palästinensischen Familie, die im Ort ein Haus kaufen möchte, sind, werden sie vom linken Mainstream an den Pranger gestellt.

Eine weitere Entgleisung aus dem Wolf-Rachen! Gerade er, als ausgesprochen intelligenter Mensch, sollte doch wissen, dass das angesprochene Thema reinste Einstellungssache ist und keinestfalls eine Frage der Intelligenz ist. Trotzdem ein ganzes Dorf (jaja das Kollektiv spielt im Rotfunk halt immer eine Rolle) wegen dieser Frage als unintelligent darzustellen, da gehört schon jede Menge "zwangsfinanzierte Chuzpe" dazu - in jedem freien Medium wäre eine ehrlich empfundene Entschuldigungs-Erklärung der einzige Grund, ihn nicht zu feuern! Immerhin zahlen auch die Weikersdorfer per Zwang das Mega-Salär des Anchor-Beleidigers! TB

23.06.2019

16:23 | MMNews: Wie verkommen ist die deutsche Presse? must read!!!

Während die Presse sonst von Einzelfällen spricht und zur Besonnenheit mahnt entfachen Medien im Fall Lübcke ohne Beweise und rechtskräftiges Urteil eine Massenhysterie, die gegen jede journalistische Ethik verstößt.

11:33 | standard: "Dummes Hurenkind": Felix Baumgartner beschimpft Böhmermann

11:36 | dazu passend - cbs: Böhmermann: TV-Legende Harald Schmidt zerreißt den Linken im Interview. TB

Kommentar eines fb-Freundes
Hier haben wir abermals ein Armutszeugnis der verlogenen linken Heuchlerpresse. Während man die unglaublichen Entgleisungen des Herrn Böhmermann immer und zu jeder Zeit als Satire verniedlicht, zerreißt sich die von Steuergelder subventionierte Lückenpresse ihr Heuchlermaul über Herrn Baumgartner der es 1:1 wie Herr Böhmermann machte. Mit dem großen Unterschied. Herr Baumgartner wies in seiner Satire explizit darauf hin. Das übersteigt natürlich den geistigen Horizont der von rechter Phobien bis ins Mark gebeutelten Standard Redaktion. Und so schwingt man weiter munter die rechtsradikalen Keule, gegen jeden der sich nicht der Narrative der linken Propaganda unterwirft. Denn es gilt noch immer gerne in linken Kreisen: Du hast gefälligst nur das gut zu heißen was wir dir vorkauen, denn nur wir wissen was für dich gut ist und was nicht....Amen !

22.06.2019

10:06 | unzensuriert:  "Kurier"-Herausgeber Brandstätter kommentiert auch noch Falsch-Bericht über Kickl-"Leibgarde"

Durch einen Kommentar des Herausgebers Helmut Brandstätter können falsche Fakten im Kurier auch nicht wieder gerade gebogen werden. Genau das aber versuchte der Ex-Chefredakteur des Blattes mit seinem Artikel „Wos kost die Wöd, her mit’n Steuergöd“.

21.06.2019

20:12 | katholisches: Die Phantasiezahl der Europride 2019 in Wien

„Jedes Jahr wird von den Hauptstrommedien angekündigt, dass die Teilnehmerzahlen der Regenbogenparade wieder gestiegen sei. Diesmal wurde zur aberwitzigen Phantasiezahl von angeblich 500.000 Teilnehmern gegriffen und ungeprüft verbreitet. Tatsächlich war auf Grund der enormen Hitze auch die Regenbogenparade viel schlechter besucht als in den letzten Jahren. Man kann es natürlich nur schätzen, aber wenn man etwa die Standfläche der Parade auf der Ringstraße ausrechnet, können nicht mehr als vielleicht 20.000 Personen wirklich teilgenommen haben – einschließlich aller Schaulustigen.“

 

13:00 | lifesitenews: Why the word ‘Islamophobia’ is a tool of jihadists

Dschihadisten sind Meister darin, Menschen in die Defensive zu zwingen, und der Begriff "Islamophobie" ist eine wirksame Waffe, die sie ständig anwenden. Im Grunde genommen schließt es jeden Kommentar über den Islam aus, der nicht günstig ist. Zunächst ist es die Hintertür zur Zensur. Letztendlich geht es darum, die islamische Übernahme des Westens herbeizuführen, da dies die tatsächlichen Beweise für viele der abscheulichen Aspekte des Scharia-Gesetzes und der Gesellschaften unter islamischer Herrschaft verschleiert.

 

11:21 | danisch: Demokratiekotzen und der Fall Lübcke

... Ich hatte mich vor meinem Urlaub noch darüber gewundert, warum in den Medien so wenig darüber kommt, dass ein Politiker erschossen wurde. Erst nachdem es so aussieht (oder behauptet wurde), dass der Täter „von rechts” kommt, wird das – ich hätte fast gesagt: posthum – plötzlich hochgepumpt. Plötzlich weiß jeder was dazu, obwohl er nichts weiß. Das ist das nächste, was mir dazu aufgefallen ist: Liest man Meldungen der Polizei oder der Staatsanwaltschaft, dann sind die sehr zurückhaltend und geben zu verstehen, dass sie noch nicht viel wissen und noch am Anfang der Ermittlungen stehen.

09:40 | Leser-Zuschrift zu "Riesentamtam in der Schweizer Medienwelt"

(Angriff auf Iran /Kein Angriff) ……Übersicht:
https://news.heute.ch/index.php?q=Trump+Iran&x=0&y=0 

…… oder ev. einfach später, da aus logistischen Gründen verschoben? Zu denken gibt aber folgende Notiz
https://www.20min.ch/ausland/news/story/US-Luftfahrtbehoerde-verbietet-Fluege-ueber-Iran-15974751 


06:31
 | ag: YouTube sperrt meinen Kanal!

Bravo, YouTube! Islamisten wollen mich umbringen, um mich zum Schweigen zu bringen, und YouTube erfüllt ihnen den Wunsch! Mein YouTube-Kanal Hamed.TV wurde gestern von YouTube gelöscht, ohne Vorwarnung. In diesem Kanal richte ich mich hauptsächlich an Muslime in der arabischen Welt. Ich diskutiere darin mit gläubigen Muslimen, mit säkularen Stimmen und mit Atheisten über die Probleme der islamischen Welt. In diesem Kanal veröffentlichte ich letztes Jahr einen Appell an junge Muslime und warnte sie darin vor der terroristischen Propaganda des IS. Mein Kanal hat über 120.000 Abonnenten und über 25 Millionen Klicks. Aber das interessiert YouTube nicht. Das soziale Netzwerk lässt sämtliche islamistische Kanäle laufen, die zu Hass und Gewalt aufrufen, bringt aber ständig kritische Stimmen zum Schweigen und unterstützt somit den medialen Dschihad, den die Islamisten weltweit betreiben! Wo soll das hinführen? Wollen wir das einfach hinnehmen?

19.06.2019

15:19 | anti-spiegel: Am Beispiel Iran-Konflikt: Wie Medien ihre Leser mit psychologischen Tricks bewusst falsch informieren

Der Spiegel bemüht sich inzwischen täglich, den Iran im Streit um das Atomabkommen als Schuldigen dastehen zu lassen. Heute gab es dazu einen besonders perfiden Artikel, an dem ich aufzeigen möchte, mit welchen psychologischen Mitteln das gemacht wird.

Der iran ist wohl bereits seit 1956 das beste Beispiel dafür, wie sehr eine große Kultur durch die Manipulation der Bevölkerungen in anderen Staaten zerstört werden kann. TB

17.06.2019

20:05 | ppq: Meckerer sind nur eine Minderheit: Ignoriert den Klimaprotest!

Sie sind nur wenige, eine Minderheit von etwa 0,007 Prozent der Bevölkerung, aber dank ausgeklügelter Methoden der Medienarbeit unüberhörbar. Die Jugendbewegung #fridaysforfuture hat das Klimathema so nachdrücklich auf die Agenda der großen Politik geschoben, dass es um Flüchtlinge, Integration, Wirtschaft, Rente und Soziales kaum noch zu gehen scheint. 


19:10 | Anti-Spiegel: Die Woche in den USA: Das russische Fernsehen über Cyberkrieg, Iran und schmutzige Wahlkämpfe

In der russischen Sendung „Nachrichten der Woche“ war am Sonntag mal wieder das Chaos in der US-Politik ein Thema. Es ging um die Cyberattacken der USA auf Russland, um den Iran, um Trumps „Geständnis“, er würde belastendes Material über Konkurrenten aus dem Ausland annehmen und weitere Sperenzchen, mit denen die US-Politik sich beschäftigt. Es könnte lustig sein, wenn es eine Fernsehserie wäre, aber es handelt sich um die Politik des mächtigsten Landes der Welt, sodass der dortige Zirkus jeden von uns betrifft.


17:04 | profil: Eine Klarstellung

Leicht gerät in Vergessenheit, dass da der FPÖ-Chef unmissverständlich erläuterte, wie man ausländische Geldspenden an Kontrollorganen vorbei seiner Partei zukommen lassen könnte; vergessen scheinen seine Erklärungen, wie seine Partei dem Spender zu profitablen staatlichen Aufträgen verhelfen wollte; vergessen der Plan, eine große Zeitung mithilfe russischer Investoren in den Griff zu bekommen, auch, um unliebsame Journalistinnen und Journalisten zu entfernen.

14:38 | rubikon: Die Medien-Revolution

Qualitätsmedien ohne Qualität, massiver Glaubwürdigkeitsverlust der Politik, Wähler und Konsumenten, die sich mit Grausen abwenden... Es könnte ein goldene Ära sein für kritische Medien, die den Mut haben, frische Themen aufzugreifen oder altbekannte gegen den Strich zu bürsten. Dennoch lässt der große Durchbruch der „Alternativen“ noch auf sich warten. Gründe dafür gibt es viele: Die „Truppen“ der kritischen Medien sind zerstreut in vielen Klein- und Kleinstunternehmen. Es fehlen größere Plattformen, die ein umfassendes Informationsangebot machen. Suchmaschinen erschweren die Auffindbarkeit.

Wir schließen uns der Meinung von Rubikon voll an - deshalb ist b.com auch Gründungsmitglied beim Verband der Freien Medien! TB

16.06.2019

14:18 | ppq: Zeit für Fake News: Wo böser Zucker Diabetes macht

Eines der führenden Organe der einheimischen Fake-News-Industrie ist bekanntlich die Hamburger Wochenschrift „Die Zeit“, die mit ausgedachten Schlagzeilen über russische Schwulen-Kampagnen und - nach einem PPQ-Hinweis später klammheimlich korrigierten - falschen Zahlen über deutsche Wohnungsunternehmen zahlreiche Klassiker der Falschnachrichtengeschichte erdacht oder verbreitet hat. Geschadet hat das dem Blatt nicht, denn die meisten Abonnentinnen motiviert ein Urvertrauen zum Lesen, das ihnen sagt, dass das schon alles stimmen wird, was das steht, denn schließlich steht es da.

15.06.2019

19:30 | Contra: Facebook im Zensurwahn

Der Internetgigant Facebook geht gegen alternative Medien auf Frontalangriff. Politisch unliebsame Seiten werden gelöscht und Accounts geschlossen.


18:15 | RT: Russischer Journalist: Was die Medien über Nawalny verschweigen

Viel Rummel in deutschen Medien um den russischen Journalisten Alexej Nawalny. Während insbesondere die deutsche Presse Nawalny als liberalen und prominenten Kreml-Kritiker beschreibt, gilt er in seiner Heimat hingegen als knallharter Nationalist.


10:13
 | anti-spiegel: Welche Experten erklären uns bei ARD und ZDF, wer unsere aktuellen Feindbilder sein sollen?

Die deutschen Medien stellen zunächst einmal nicht die Frage, wem die Anschläge auf die Tanker nutzen. Und wenn sie diese Frage doch mal einem „Experten“ stellen, dann hört man einen Blödsinn, der seinesgleichen sucht. Vor allem lohnt es sich immer, sich einmal den „Experten“ anzuschauen und wer ihn bezahlt.

14.06.2019

20:20 | RT: Wegen Iran-Verbindungen: Twitter löscht rund 4.800 Konten

Im Zuge des Twitter-Kampfes gegen "Desinformationen von Regierungen" löschte die Plattform tausende Twitter-Konten, die in Verbindung mit der iranischen Regierung stehen sollen. 200 von ihnen beinhalteten "Diskussionen in Verbindung mit Israel".


19:10 | Anti-Spiegel: Welche Experten erklären und bei ARD und ZDF, wer unsere aktuellen Feindbilder sein sollen?

Die deutschen Medien stellen zunächst einmal nicht die Frage, wem die Anschläge auf die Tanker nutzen. Und wenn sie diese Frage doch mal einem „Experten“ stellen, dann hört man einen Blödsinn, der seinesgleichen sucht. Vor allem lohnt es sich immer, sich einmal den „Experten“ anzuschauen und wer ihn bezahlt.


13:52 | konservative: HEUTE UM 20 Uhr und 10 Sek. wurdet Ihr gehirngewaschen!

Heute um kurz nach acht Uhr wurden etwa 10 Millionen Deutsche gehirngewaschen, ohne es zu merken. Nein, das ist keine Übertreibung sondern die Realität – und es nützt nichts zu sagen: ja das ist uns schon irgendwie bekannt. Ihr müsst euch immunisieren, das Wissen weitergeben, sonst seid ihr verloren.

17:10 | Eri Wahn
Da ich gestern wissen wollte, wie der Mainstream zum Thema "Tanker-Angriff" berichtet, habe ich mir das Propaganda-Werk auch angesehen. In der Tat "die Küken" war das erste Thema, aber anscheinend nur, weil man damit auch noch einen Einspieler vom Gottkanzler II von den GrünInnen publikumswirksam lanzieren konnte - ansonsten kam keine "Oppositionspartei" im ganzen Machwerk vor. Möge er seinem Vorgänger in den Abyss der "Wahlergebnisse" folgen ...


13:50
 | wz: Schleichendes Abwürgen der Karikatur

Gottfried Gusenbauer nimmt sich kein Blatt vor den Mund: "Es ist eine Katastrophe." Der Direktor des Karikaturmuseums in Krems ist berufsbedingt ein aufmerksamer Beobachter der weltweiten Karikaturszene. Und was er immer öfter sieht, macht ihm Sorgen: Denn für die Zeitungen wird es immer schwieriger, Karikaturen zu drucken. Und für Karikaturisten wird es immer schwieriger, ihre Werke unterzubringen. Auch eigentlich harmlose Zeichnungen geraten immer öfter ins Visier der "Political Correctness" (PC). Einer falsch verstandenen "Correctness". Oder, wie Gusenbauer mitunter der Verdacht beschleicht: "Einer bewusst falsch verstandenen."

Der Hausjurist DDr. Schimanko
Die Political Correctnes führt auch im Bereich der Karikatur zu einer drastischen Einschränkung der Meinungsfreiheit. Es gilt zunehmend der Maßstab der erregungsbereitesten Leser. Somit setzen sich nur mehr die plattesten, geistlosesten und flachsten Zeichnungen durch.
Karikaturist Wolfgang Ammer stellt fest, daß "ein schleichendes Abwürgen einer ganzen Kunstgattung im Gange" sei. Der Direktor des Karikaturmuseums in Krems Gottfried Gusenbauer meint, daß Political Correctness‘ mitunter vorgeschoben wird, um kritische Stimmen mundtot zu machen.

13.06.2019

20:20: Publico: Vermutlich jeder zweite Deutsche liest frisierte Nachrichten über den Erfolg der Grünen

Wünscht jeder zweite Deutsche für die nächste Bundestagswahl einen grünen Kanzlerkandidaten? Das jedenfalls hatte die Nachrichtenagentur dpa am 7. Juni unter Berufung einer Umfrage des Instituts YouGov berichtet, die exklusiv in ihrem Auftrag durchgeführt wurde. Und dutzende Zeitungen übernahmen die Aussage praktisch gleichlautend in ihren Überschriften:


19:57 | ET: Social-Media-Sperren in Europa und den USA – Trump fordert Ende der Twitter-Sperren für Konservative

Die großen Social-Media-Plattformen berufen sich in Europa bei ihren Zensurmaßnahmen gerne auf nationale Gesetze gegen angebliche „Hassrede“ oder das NetzDG. Doch hier wie in den USA trifft es auffällig oft Konservative, die einfach nur eine unbequeme Wahrheit oder Meinung mitteilen.

Vor einigen Tagen kam es zur größten Zensuraktion auf Youtube seit es die Plattform gibt. Unzählig viele politisch nicht fügige Kanäle waren betroffen, sodass ich hier gar nicht alle aufzählen will und kann. Es ist eher die Frage: Wer blieb (noch) verschont? Auch richtig dicke Fische im Youtube-Teich sehen sich nun damit konfrontiert. Seven Crowder, der fast 4 Millionen Abonnenten hat und wohl als harmloser 0815-Konservativer beschrieben werden kann, wird mittlerweile zensiert. Heute wurde auch der Kanal "Black Pigeon Speaks" mit fast einer halben Millionen Abonnenten gelöscht. Und was macht Trump?? NICHTS außer twittern!! Wenn er nicht schnell - sehr schnell (!) - etwas dagegen unternimmt, dann wars das mit den freien Medien auf den Social Media Plattformen endgültig! ML

20:01 | Passend dazu: RT: Google staff keep ‘blacklist’ of conservative and ‘fringe’ sites - report
Und wie ist das bitte keine Wahlbeeinflussung ("elecition meddling")?? ML

19:13 | Telepolis: Journalismusdämmerung? Für Online-Nachrichten will kaum jemand zahlen

Eine international Reuters-Studie sieht sinkendes Vertrauen in Medien, steigende Abo-Müdigkeit und Nachrichtenabstinenz. Statt Nachrichten werden Unterhaltungsangebote wie Spotify oder Netflix abonniert

11.06.2019

05:11 | vl: Grüne-Klima-Welle in Deutschland – ein Klassiker einer kriegspsychologisch geführten Kampagne

".... In ihrer detailreichen Analyse weisen Schwarzenberg/Wendt darauf hin, dass der momentan so durchschlagende Erfolg der Grünen-Klima-Welle in Deutschland auf klar beschriebenen und konsequent angewendeten Methoden der psychologischen Manipulation beruht. Die drei Säulen sind Astroturfing, Framing und gezielte Beeinflussung des sogenannten Overton Window."

10.06.2019

18:56 | anti-spiegel: Ironie in den Nachrichten – Das russische Fernsehen über Trump, den „Meister der Deals“

In der Sendung „Nachrichten der Woche“ nahm sich das russische Fernsehen am Sonntag die bisherige Bilanz von Donald Trump als US-Präsident vor. Die Bilanz fiel nicht gut aus und wieder einmal ging es bei der russischen Nachrichten nicht ohne Ironie und Sarkasmus ab. Ich habe den unterhaltsamen Beitrag daher übersetzt.

... und kommt dabei trotzdem sicher besser weg als in den Satire-Shows der demokratisch besetzten TV-Sendern in den USA! TB

08.06.2019

09:30 | ET: Jürgen Fritz bohrt tief: Wer steckt hinter der Rezo-Kampagne?

Eine Woche vor der EU-Wahl veröffentlichte ein junger Mann, der sich Rezo nennt, auf YouTube ein Video, in welchem er davon sprach, dass er die CDU „zerstören“ werde mit dem, was er dort aufzeige. Sachlich-inhaltlich war das, was er erzählte, dermaßen flach, teilweise auch falsch, vor allem völlig verzerrend, dass man es gar nicht beachten müsste, würde es nicht sehr viele vor allem junge Menschen beeinflussen.

07.06.2019

19:00 | blogcat: 32 Tips, wie man sich in einer Gesellschaft bewegt, die voller Propaganda und Manipulation ist

Seit es menschliche Sprache gibt, benutzen Menschen sie, um sich gegenseitig zu manipulieren. Die Tatsache, dass es möglich ist, eine Ansammlung von symbolischen Mundgeräuschen geschickt so zusammenzufügen, dass sie Gefälligkeiten, Zugeständnisse, Wahlstimmen und Zustimmung anderer Menschen hervorrufen, hat die Manipulation so verbreitet gemacht, dass sie heute unsere Gesellschaft von oben bis unten durchzieht, von persönlichen Beziehungen zwischen zwei Menschen bis hin zu internationalen Beziehungen zwischen Regierungsstellen und der Öffentlichkeit.

15:17 | anti-spiegel: Meinungsmache bei der Tagesschau zur Frage, welche Partei Probleme in Deutschland lösen kann

Heute hat die Tagesschau einen Artikel über die Ergebnisse des aktuellen ARD-Deutschland-Trends veröffentlicht. Die meisten werden schon gehört haben, dass das monatelange Dauerfeuer der Medien sein Ziel erreicht hat: Die Grünen sind erstmals stärkste Partei in den Umfragen.

Propaganda ist die Anwendung von Magie durch Leute, die nichts mehr glauben, gegen Menschen, die noch Glauben haben." - Wystan Hugh Auden TB

 

06:41 | orf-watch: Journal um 8

"....Dabei finden sich in wirklich allen seriösen Medien eine klare Antwort auf das "Warum?" Die liegt offenbar eindeutig darin, dass die dänischen Sozialdemokraten in Sachen Migration eine scharfe Wendung nach rechts gemacht, und damit umgehend den dortigen Rechtspopulisten das Wasser abgegraben haben.

Die ORF-Redaktionen – seit Jahren militante Vorkämpfer der "Welcome"-Bewegung – finden das aber gar nicht gut, dass eine Anti-Migrations-Politik für die Linke Erfolg bringt. Daher verschweigt man es lieber. So einfach geht Manipulation."

Aber das ist doch keine Manipulation, vielmehr Teil einer wertvollen Erziehungsarbeit der Qualitätsmedien..... HP

06.06.2019

18:10 | sputnik: Weltmarktführer mit US-Geld? – Wem „Bild“ und Co. demnächst gehören könnten und was das bedeutet

Der Deutsche Journalisten-Verband sieht den möglichen Einstieg des US-amerikanischen Großinvestors KKR beim Springer-Konzern kritisch. Den Nutzen habe am Ende nur der Investor, so DJV-Vorsitzender Frank Überall.

Dazu passend - Wächter: Strohmann Axel Springer: »BILD« 1952 mit 7 Millionen US-Dollar vom US-Geheimdienst CIA gegründet! TB

11:31 | focus: "Herrschafthörig": Wie ein Schweizer Kolumnist den deutschen Journalismus sieht

Nach den desaströsen Ergebnissen der Regierungsparteien bei der Europawahl stehen in den deutschen Medien die SPD und auch CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer in der Kritik. Der Schweizer Kolumnist Frank A. Meyer jedoch wundert sich, dass ein Name kaum auftaucht: der von Bundeskanzlerin Angela Merkel. In einem Gastbeitrag beschreibt er seinen Blick auf das aktuelle Geschehen im Nachbarland.

05.06.2019

12:41 | unzensuriert: Das gallische Dorf der "Falter"-Redaktion - umzingelt von lauter Neonazis?

Das Wiener Provinz-Blatt Falter präsentiert in der aktuellen Wochenausgabe "neue Dokumente aus der Neonazi-Zeit von Heinz-Christian Strache". Die "neuen" Dokumente stammen aus dem Jahr 1990 (!), also vor knapp 30 Jahren - das ist auch für ein Wochenblatt nicht wirklich neu. Und was das alles mit einer "Neonaziszene" zu tun haben soll, kann nur einer Journalistin einfallen, die außer einem Politikwissenschaftsstudium nicht viel vorzuweisen hat.

13:19 | Wenn auch Sie nicht sicher sind, ob die Nazis schon überall unter uns sind oder nur Sie überall Nazis sehen - dieser Selbsttest hilft! TB

04.06.2019

17:42 | sputnik: Sputnik-Redaktion muss wegen Bombendrohung evakuiert werden – Alarm nicht bestätigt

Die Sputnik-Redaktion musste am Dienstagnachmittag wegen einer Bombendrohung evakuiert werden. Mitarbeiter mussten zügig die Räumlichkeiten verlassen. Die Drohung hat sich allerdings nicht bestätigt.

03.06.2019

18:22 | tichy: Der Glaube, es würde einen selbst nicht treffen

Journalisten, welche seit Jahren eine Kampagne zum totalen Gehorsam gegenüber der Regierung fahren, sind angezickt, dass eben diese ihnen Sonderrechte nehmen will. – Dachtet ihr wirklich, ihr wärt mehr als nützliche Idioten?

Früher haben die Journalisten den Presse-Attaches der Mächtigen noch mistraut - jetzt lassen sie sich die Berichte direkt von diesen diktieren! Gut sichtbar an den Ibiza-Veröffentlichungen des Spiegel und der SZ. Sie bekamen das Video, welches unter Rechts- und Moralbruch von Mächtigen angefertigt wurde, direkt frei Haus und brachten es - ohne vieler weiterer Recherchen unters Volk. Nützliche Idioten, die sich Qualitäts-Medien nennen! TB

18:58 | Eri Wahn
Ungeheuerlich! Dieser Undank aus der Reichskanzlei! Da hat man sich jahrelang an die vereinbarte Vertraulichkeit der Hintergrundgespräche mit der Trulla und ihrem blassen Möchtegern-ZDF-Intendanten gehalten https://www.tagesspiegel.de/politik/geheime-pressetreffs-journalisten-verband-will-mehr-licht-in-merkels-hintergrundgespraeche-bringen/20843234.html und dann wird man auch noch unter Beobachtung gestellt. Außerdem hat man auch noch kein Wort über Amri oder die NSU geschrieben, daß einem ein devoter Generalbundesanwalt vertraulich übermittelt hat (s. gleicher Artikel)! Wer braucht bitteschön eine vierte Gewalt im Staate, die mit der Exekutive und der Judikative ins Bett geht? Alleine bei der bildlichen Vorstellung wird es einem schon schlecht …

09:04 | pp: „Newsguard“ – Die Online-Stasi jetzt international und noch effektiver

Ein neuer Zensor mit Linksdrall schickt sich an, den Kampf gegen die Freien Medien aufzunehmen und, wie in einem schlechten Film, ist er gefährlicher als alle Bösewichter zuvor. Antonio Amadeu Stiftung, „Correctiv“ & Co waren gestern, jetzt kommt „NewsGuard“.

01.06.2019

17:06 | danisch: Bald müssen wir noch eine Propaganda-Abgabe zahlen

Ich habe ja neulich schon mal ausgeführt, wie unverschämt dem Bürger in die Tasche gegriffen wird, etwa wenn auf Benzin und Diesel zur Mineralölsteuer noch eine CO2-Abgabe draufkommen soll, weil man fordert, dass man so eine brauche. Was, bitte, sollte denn eine Mineralölsteuer sonst sein, als schon eine CO2-Abgabe? Was sonst könnte man mit Treibstoff von der Tankstelle anfangen? Und auf alles nochmal Mehrwertsteuer und sonst was alles obendrauf.

19:02 | Leser-Kommentar
Und was bitteschön ist dann die von Joseph Göbbels ins Leben gerufene GEZ zur Aufrechterhaltung der Staatspropaganda? Obwohl Nazi-Gesetze strikt verboten sind, bei der GEZ kümmert es kurioserweise niemanden. Woran das wohl liegt?!