12.07.2024

16:35 | Leseratte - Robert Fico

Robert Fico is back - und er beginnt da, wo er aufgehört hatte: Er spricht Klartext! Mit so wenigen Sätzen den Westen entlarvt - kann auch nicht jeder.

Zitat:
Robert Fico über den Umgang des Westens mit dem Staatschef eines souveränen Landes:

"Ich konnte meinen Augen nicht trauen, und ich konnte nicht glauben, was sie dem ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orban angetan haben, weil er als souveräner Politiker, ich wiederhole, als souveräner Politiker, beschlossen hat, die Ukraine, Russland und China zu besuchen und Friedensinitiativen zu verbreiten.

Das ist einfach unvorstellbar! Wenn er angefangen hätte, die Slawen dazu zu bringen, sich gegenseitig noch mehr umzubringen, hätte ihn vielleicht jemand für den Friedensnobelpreis nominiert.

Ich weiß nicht, wie oft ich schon öffentlich wiederholt habe, dass Smer und seine Abgeordneten einer NATO-Mitgliedschaft der Ukraine nicht zustimmen werden. Ich verstehe die Wünsche der Ukraine, sie ist ein souveränes Land, aber die Mitgliedschaft der Ukraine in der NATO ist eine Garantie für den Dritten Weltkrieg.

Obwohl, um ehrlich zu sein, auch ohne die NATO-Mitgliedschaft der Ukraine sind wir nicht so weit davon entfernt, wenn man sich ansieht, wie einige entwickelte Demokratien im Kessel kochen."

 

07:27 | r24:  Hochzeit im Globalisten-Paradies: Alexander Soros und Huma Abedin haben sich verlobt

Die enge Vertraute von Hillary Clinton, Huma Abedin (47) und Alexander Soros (38), der Sohn des selbsternannten Weltenlenkers, George Soros, gaben ihre Verlobung bekannt. Bald wird die frühere Stellvertretende Stabschefin in die Milliardärsfamilie einheiraten. Es ist anzunehmen, dass sich auch dieses Paar im Auftrag ihrer Hintermänner anmaßen wird, die Geschicke der Menschheit zu beeinflussen. In sozialen Medien geistern schon Fotos der „Hochzeit in der Hölle“ herum.

Oh wie romantisch... Wenn sich zwei Dämonen finden, knistert es sogar in der Hölle. Huma Abedin und Alexander Soros, zwei Meister der Schattenpolitik, haben sich also verlobt. Man kann sich die Feierlichkeiten der „Hochzeit in der Hölle“ bildlich vorstellen, ein rauschendes Fest, bei dem alle Schattenmänner und der gesamte DeepState anwesend sein werden... Die Welt kann sich auf noch mehr Einflussnahme hinter den Kulissen freuen. Prosit auf die apokalyptische Ehe! JE

11.07.2024

18:42 | Leseratte - Linke Treue ... oder auch linke Ratten

Ich will jetzt ja nicht den Spruch mit den Ratten bringen, aber die Absetzbewegungen beginnen, deutlich sichtbar - sogar in Hollywood. Da will der gute George also erzählen, dass er völlig erschüttert ist, weil er erst auf der von ihm organisierten Spendengala (deretwegen Biden nicht an Elendskijs "Friedenskonferenz" teilgenommen hat) bemerkt hat, dass der liebe Joe "nicht mehr der alte" ist? Alle haben es gewusst, alle haben so getan, als ob sie es nicht bemerken, alle haben geholfen, es zu vertuschen. Erst jetzt, wo es im Mainstream ist, drehen sie ihr Fähnchen schnell in den Wind.

https://twitter.com/JoeyMannarinoUS/status/1811055001843736830?s=19

Zitat:
A few weeks ago, George Clooney threw a $28,000,000 fundraiser for Joe Biden.
Today, he just penned an op-ed saying that Joe Biden needed to quit the race.

“It’s devastating to say it, but the Joe Biden I was with three weeks ago at the fund-raiser was not the Joe “big F-ing deal” Biden of 2010. He wasn’t even the Joe Biden of 2020. He was the same man we all witnessed at the debate.”

This is wild stuff here! If he knew this three weeks ago, why did he help frisk down donors for $28,000,000?

deutsch:
Vor ein paar Wochen hat George Clooney eine Spendengala für Joe Biden in Höhe von 28.000.000 Dollar veranstaltet.
Heute hat er einen Leitartikel verfasst, in dem er sagt, dass Joe Biden das Rennen aufgeben sollte.

"Es ist niederschmetternd, das zu sagen, aber der Joe Biden, mit dem ich vor drei Wochen auf der Benefizveranstaltung war, war nicht der Joe 'big F-ing deal' Biden von 2010. Er war nicht einmal der Joe Biden von 2020. Er war derselbe Mann, den wir alle bei der Debatte gesehen haben."

Das ist Wahnsinn! Wenn er das schon vor drei Wochen wusste, warum hat er dann geholfen, Spender für 28.000.000 Dollar zu vergraulen?" 

19:20 | Die US-Korrespondentin .. ergänzt   
TRUMP BLASTS CLOONEY: 'Get Out of Politics and Go Back to Television!'
Trump torches Clooney…Donald Trump hit TRUTH Social Wednesday night to share his thoughts on George Clooney’s brutal New York Times op-ed in which the Hollywood actor called on Biden to leave the 2024 race.

Trump called Clooney a rat: So now fake movie actor George Clooney, who never came close to making a great movie, is getting into the act. He’s turned on Crooked Joe like the rats they both are. What does Clooney know about anything? He uses the Democrat “talking point” that Biden, the WORST President in the history of the United States, has “saved our Democracy.” No, Crooked Joe was the one who WEAPONIZED Law Enforcement against his political Opponent, who created the most devastating INFLATION in the history of our Country, who Embarrassed our Nation in Afghanistan, and whose crazy Open Border Policy has allowed millions of people to illegally pour into our Country, many from prisons and mental institutions. Crooked Joe Biden didn’t save our Democracy, he brought our Democracy to its knees. Clooney should get out of politics and go back to television. Movies never really worked for him!!!

Clooney’s op-ed quickly went viral on Wednesday after he directly addressed Biden’s cognitive decline.

“I love Joe Biden. As a senator. As a vice president and as president. I consider him a friend, and I believe in him. Believe in his character. Believe in his morals,” the actor wrote in his op-ed. 

 

13:02 | r24:  Ehemaliger Kinderstar Benji Gregory (Alf) starb plötzlich und unerwartet mit nur 46 Jahren

Als „Brian Tanner“ unterhielt er die Menschen der 80er-Jahre – denn an der Serie „Alf“ kam damals kaum jemand vorbei. In Folge seiner Schauspielkarriere trat er der US Navy bei. Am 13. Juni fand man seine Leiche in Peoria, Arizona, in seinem Auto. Er soll laut „Variety“ und „New York Times“ einen Hitzschlag erlitten haben. 46-jährige, sportliche Erwachsene sterben nun also plötzlich und unerwartet an einem Hitzschlag in ihrem Auto. Das muss dann logischerweise eine Folge des menschengemachten Klimawandels (auch Erdverkochung genannt) sein. Oder?

An wie viele Fälle von plötzlich und unerwartet verstorbenen Erwachsenen, die vergessen haben, dass es im Auto heiß wird, erinnern Sie sich eigentlich aus der Zeit vor 2021? Ich erinnere mich an niemanden. Es ist nicht normal – und egal was einem der Medien-Mainstream auch einreden möchte – es wird bis zum Jahr 2021 nicht normal sein. Die alten Zeitungsarchive werden sich diesbezüglich nicht fälschen lassen.

"Plötzlich und unerwartet" könnte man auch als "am goldenen Schuss verstorben" verstehen. Vielleicht war es ja auch ein Biontech Hitzschlag... JE

10.07.2024

08:55 | eXX: Benkos kaputtes Flaggschiff Signa Prime: Viel zu pleite für die Sanierung

Keine guten Nachrichten für die Gläubiger der insolventen Signa Prime des gestürzten Immobilien-Zampanos Rene Benko (47). Das Oberlandesgericht Wien (OLG) hat dem Sanierungsplan die Bestätigung versagt und ist damit den Einwänden der Finanzprokuratur gefolgt. Die geplante Abwicklung ist damit gescheitert, vieles spricht jetzt für Ramsch-Verkäufe der Edel-Immobilien, wie das Park Hyatt Hotel oder die Einkaufsmeile “Goldenes Quartier” in Wien.

Kommentar des Einsenders
Weiterführung der Geschäftstätigkeit…?? Konkursverschleppung vom Feinsten, oder müssen noch Beweise vernichtet werden…!? Benko, das Management und der gesamte AR samt pol. Strippenzieher (in AUT&GER) müßten wegen Verdunklungsgefahr bereits längst in U-Haft sitzen.

09.07.2024

19:34 | ntv:  Russland schreibt Nawalny-Witwe zur Fahndung aus

Nach dem Tod des russischen Oppositionellen Alexej Nawalny erhöht der Kreml den Druck auf dessen Familie: Ein Gericht in Moskau erlässt gegen die im Ausland lebende Julia Nawalnaja einen Haftbefehl. Sie soll wegen des Vorwurfs der Beteiligung an einer "extremistischen Organisation" verhaftet werden.

Ein Gericht in Russland hat einen Haftbefehl gegen die im Exil lebende Witwe des verstorbenen Oppositionellen Alexej Nawalny wegen des Vorwurfs der Beteiligung an einer "extremistischen Organisation" erlassen. Julia Nawalnaja habe sich den Vorermittlungen entzogen, erklärte der Pressedienst der Moskauer Gerichte im Onlinedienst Telegram. Daher sei sie auf die Fahndungsliste gesetzt worden. Das Gericht gab an, es habe "dem Antrag der Ermittler zugestimmt und eine Präventivmaßnahme in Form einer Haft von zwei Monaten beschlossen".

... das kratzt die gute Frau sicher nicht .. und es macht nur unnötigen Ärger.  Erwartet jemand, dass diese Frau jemals nach Russland zurückkommen wird, wo doch hier das Geld zu verdienen ist.  TS 

 

07:10 | TGZ: Keir Starmer steht vor erneuter Prüfung wegen der Vorwürfe, er habe Jimmy Savile beschützt

Während der neue britische Premierminister, der dem MI6 nahesteht, die Macht übernimmt, tauchen erneut Fragen auf, wie wichtige Akten über den berüchtigten britischen Pädophilen Jimmy Savile unter seiner Aufsicht verschwunden sind.

Im Oktober 2012 enthüllte ein Dokumentarfilm, wie der erfahrene britische Medienstar Jimmy Savile zeitlebens gefährdete, minderjährige Mädchen sexuell missbrauchte. Dies führte zu einer Flut von Berichten über Missbrauch, die sich über Jahrzehnte erstreckten, und zu offiziellen Untersuchungen bei mehreren Institutionen, mit denen Savile in Verbindung stand. Das volle Ausmaß seiner Verbrechen und die Gesamtzahl seiner Opfer sind heute unbekannt. Dennoch wurde bestätigt, dass die BBC , der NHS , die britische Polizei und viele Journalisten schon lange vor seinem Tod umfassende Kenntnis von seinen pädophilen und nekrophilen Perversionen hatten.

Es ist einfach widerlich, dass Jeffrey Epstein nicht der einzige perverse Kriminelle ist, der sich in einem weltweiten Netzwerk von Machtmissbrauch und sexuellem Missbrauch versteckt! Überall, von Hollywood bis hin zu den höchsten politischen Ämtern, nutzen abartige Individuen ihre Macht, um ungestraft die Schwächsten zu missbrauchen. Diese elende Bande von Verbrechern wird von korrupten Systemen geschützt, die es ihnen ermöglichen, ihre abscheulichen Taten zu vertuschen. JE

07.07.2024

18:50 | ntv:  Linke kämpft ums Überleben - Spitze zum Rückzug bereit

Nach der Spaltung und einem verheerenden Wahlergebnis kämpft die Linke ums Überleben. Wie oft in solchen Lagen kommen von denen, die seit Jahren dabei sind, Erneuerungsforderungen von der Seitenlinie. Eine Arbeitsgruppe soll nun Wege finden - möglicherweise mit einer neuen Führung.

Bei der Linken bahnt sich ein Führungswechsel im Herbst an. Die Vorsitzenden Martin Schirdewan und Janine Wissler hätten sehr deutlich gemacht, dass sie nicht an ihren Stühlen klebten, heißt es nach einer Krisensitzung des Parteivorstands mit den Landesvorsitzenden der Partei in Berlin. Eine Arbeitsgruppe solle einen Fahrplan für eine inhaltliche, strategische und personelle Aufstellungen mit Blick auf den Bundesparteitag im Oktober in Halle erarbeiten. Wichtig sei ein geordneter Prozess, hieß es aus Parteikreisen.

Ich wusste nicht, dass man Nachgeburten künstlich am Leben erhalten kann?  Jetzt im Ernst, es gab einmal eine intellektuelle Linke .. Camus, Satre und ich würde auch Helmut Schmidt  dazuzählen.  Nicht die Denkweise von Links und Rechts war das Problem (so wie heute) .. sondern die Definition des Problems und die verschiedenen Lösungsansätze .. dies zeichnete die intellektuelle Linke aus .. und nicht das nachgeäffe oder queere Weltbild.  Heute sitzt die Linke in ihren Randbezirkshäusern oder Dachgeschosswohnungen in Staatspositionen und onaniert geistig im Urlaub über die Leiden der Arbeiter .. in den Entwicklungsländern .. die Sie gerade über den Zaun des All-In-Resorts beim Putzen der Gehwege beobachten.
Wertschöpfungsketten .. sind nur die eigenen Konten und Besitztümer .. TS 

05.07.2024

16:09 |  YT: Es war einmal ... Die Kunst der Verteidigung

Boris radelt zu seiner frisch gebackenen Ehefrau um einen schönen Abend zu verbringen. Auf dem Weg dorthin findet er sich jedoch plötzlich im Schützengraben wieder, wo er mit seiner eigenen Politik konfrontiert wird...

Kommentar der Einsenderin
... vielleicht ist es Ihnen möglich, diesen speziellen und aktuellen Podcast "Es war einmal - Die Kunst der Verteidigung" von Radio München auf Ihrem Kanal zu veröffentlichen? Vielleicht unter der Rubrik "Menschen und Organisationen" oder "Deutschland"? Radio München ist ein kritischer Onlinesender, der nur ehrenamtlich und NICHT kommerziell arbeitet. Meines Wissens werden die Kosten ausschlielich über Spenden ausgeglichen, also genau wie Ihr Portal Bachhheimer.com.

Von einem deutschen Kriegsminister, der auch nur ein Getriebener ist
Ich finde diesen Beitrag (läuft nur 10 Minuren) außergewöhnlich, auch wenn die Wahrheiten und Tatsachen als "Politmärchen" etwas versteckt dargeboten werden. Hier erfahren Sie z.B., das Boris Pistorius dem Ex-Bundeskanzler Schröder seine Ehefrau Doris ausgespannt hat (ist der Öffentlichkeit bislang nicht bekannt, hat nicht mal die BILD-Zeitung veröffentlicht). Seine Eltern nannten ihn Boris, nach einem bekannten Russen. Und jetzt will diese ehmalige Sportlehrer in einen neuen Russland-Feldzug ziehen?

07:48 | BZ: „Misthaufen“: Geleaktes Video zeigt, was Trump über Biden denkt

Donald Trump bezeichnete den US-Präsidenten Joe Biden als „alten, heruntergekommenen Misthaufen“ und sagte, er würde bei der Präsidentschaftswahl 2024 lieber gegen Vizepräsidentin Kamala Harris antreten, wie aus einem geleakten Video hervorgeht, das am Mittwoch von Daily Beast veröffentlicht wurde.In dem Filmmaterial, das offenbar heimlich auf einem Golfplatz aufgenommen wurde und den ehemaligen Präsidenten in einem Golfmobil sitzend zeigt, ist zu hören, wie Trump einen Mann fragt: „Wie habe ich bei der Debatte abgeschnitten?“

Nachdem er scharfe Kritik an Biden übt, indem er ihn als „Misthaufen“ bezeichnet, führt er fort: „Er hat einfach aufgegeben, wissen Sie. Er gibt das Rennen auf. Ich habe ihn aus dem Rennen geschmissen, und das bedeutet, dass wir Kamala haben. Ich denke, sie wird besser sein. Sie ist so schlimm. Sie ist so erbärmlich. Sie ist so verdammt schlimm.“ Dann kritisiert er erneut seinen Gegner Biden: „Können Sie sich vorstellen, wie dieser Typ es mit Putin und dem Präsidenten von China zu tun hat, der ein wilder Mensch ist? Er ist ein wilder Mann. Ein sehr harter Kerl.“

 

Biden ist ein schwacher Kandidat, der völlig überfordert ist. Trump hingegen spricht die unangenehmen Wahrheiten aus und handelt entschlossen. Während Biden zögert, nimmt Trump das Ruder in die Hand und führt. In diesen unsicheren Zeiten braucht Amerika starke Politiker und keine zögerlichen Tattergreise die von DeepState gelenkt werden. Trump ist die Zukunft, die Amerika heute mehr braucht denn je. JE

04.07.2024

12:55 |  RS: Dumm oder radikal? EM-Star poltert gegen rechts – „Spiegel“ feiert ihn

Er ist lebendig noch – der Geist, aus dem das totalitäre Denken kroch. Jüngstes Beispiel: der österreichische Nationalspieler Michael Gregoritsch vom SC Freiburg. Die Botschaft dieser EM laute, dass „wir uns ganz weit entfernen sollten von rechtem Gedankengut und wissen, wie wichtig es ist, dass wir alle gleich sind“, sagte der Stürmer jetzt nach dem Ausscheiden seines Teams bei der Fußball-Europameisterschaft im Spiel gegen die Türkei. Er ging sogar noch weiter: Er warnte vor „rechten Gedanken“.

Gregoritsch entlarvt sich damit als Kommunist und/oder Opportunist. Rechts ist ebenso wie links für jeden Demokraten eine legitime politische Grundhaltung. Und nie waren und sind die Menschen alle gleich – außer in den Träumen von verqueren Ideologen. Sonst könnte jeder in der österreichischen Nationalmannschaft spielen wie Gregoritsch. Jeder könnte wie er Fußball-Millionär werden. Und eine EM würde wenig Sinn machen, weil ja alle Spieler aus allen Ländern gleich wären.

Es ist unglaublich, wie all diese Maulhuren sich selbst widersprechen! Einerseits verharmlosen sie abscheuliche Gewaltverbrechen wie seinerzeit den Mord einer 19jährigen, Mord einer 19jährigen, und andererseits spielen sie die moralischen Helden, die gegen Rääächts poltern. Der „Spiegel“ feiert sie auch noch dafür! Diese Doppelmoral ist so durchschaubar und erbärmlich. Solche Figuren sollten sich schämen und sich selbst aus der Öffentlichkeit entfernen. JE

07:08 | krone: „Berlin – Tag & Nacht“-Star Falko Ochsenknecht tot

Wie die „Bild“ berichtet, sei der Mallorca-Sänger und Schauspieler schon vor einigen Tagen nach einem Herzstillstand leblos zusammengebrochen. Er wäre am 30. Juli 40 Jahre alt geworden. Seine Freundin habe seinen Tod am Mittwoch bestätigt.
Der Fernsehsender RTLZWEI erklärte, dass große Trauer um Ochsenknecht herrsche. „Wir hatten sehr gehofft, dass sich die Gerüchte nicht bestätigen, doch nun haben wir traurige Gewissheit: Mit großer Bestürzung haben wir heute vom Tod unseres Kollegen Falko Ochsenknecht erfahren.“

Kommentar des Einsenders
39, Herzstillstand. Die Spritze wirkt. Der nächste „Einzelfall“…

Nix Spritze, er ist eindeutig ein Opfer des Hitzesommers. JE

03.07.2024

14:55 | status: Schwab lüstern & toxisch? WEF soll Hochburg sexueller Belästigung sein!

Der Haussegen muss in den Eliten-Zirkeln gehörig schief hängen, denn üblicherweise galt, dass eine Krähe einer anderen bekanntlich kein Auge aushackt. Doch nun berichtet das "Wall Street Journal" darüber, dass unter der Ägide von "Great Reset"-Architekt Klaus Schwab sich problematische Strukturen im Weltwirtschaftsforum (WEF) verstetigt hätten. Die Rede ist von Rassismus, Diskriminierung und sexueller Belästigung. Dabei steht der langjährige Globalisten-Boss im Zentrum der Vorwürfe.

Das WEF wird jetzt abgesägt, sonst würde man das nicht im WSJ lesen. Die USA haben kein Interesse mehr an diesen Internationalen Organisationen, nachdem in diesen am Beispiel UNO die USA intern rasch overrulen können. National Conservatism wird nun befördert und der bedarf keiner dystopischen Organisationen wie des WEF. MA

 

08:05 | slaynews: Geheime Dokumente von Jeffrey Epstein entsiegelt, die tiefe Verbindungen zu Bill Clinton enthüllen

Ein Richter in Florida hat gerade eine Reihe geheimer Dokumente entsiegelt, darunter Abschriften einer Grand-Jury-Untersuchung gegen Jeffrey Epstein aus dem Jahr 2006. Die Dokumente enthüllen auch die engen Beziehungen zwischen Epstein und dem ehemaligen Präsidenten Bill Clinton und offenbaren, dass ihre Beziehung viel enger war als zuvor behauptet. „Die Details in der Akte werden für anständige Menschen empörend sein“, schrieb Bezirksrichter Luis Delgado in seinem Urteil.

„Die Aussage der Grand Jury betrifft Aktivitäten, die von völlig inakzeptabel bis hin zu Vergewaltigung reichen – alle fraglichen Verhaltensweisen sind sexuell abweichend, ekelhaft und kriminell.“ „Seit fast 20 Jahren ist die Geschichte, wie Jeffrey Epstein einige der Schwächsten von Palm Beach County zu Opfern machte, Gegenstand großer Wut und hat zeitweise dazu geführt, dass die öffentliche Wahrnehmung des Strafjustizsystems geschwächt wurde“, fuhr der Richter fort.

dazu passend Kevin Spacey gibt zu, dass Bill Clinton mit „Young Girls“ in Jeffrey Epsteins Privatjet gereist ist

Es ist einfach zum Kotzen! Diese ganze Epstein-Sache stinkt zum Himmel, und die Tatsache, dass immer noch keiner von diesen mächtigen Verbrechern im Knast sitzt, ist der absolute Gipfel der Unverschämtheit! Wie kann es sein, dass diese Leute, die bis zum Hals in schmutzige Kinderschänderverbrechen verwickelt sind, immer noch frei herumlaufen? Und dann kommen auch noch diese neuen Dokumente ans Licht, die tiefe Verbindungen zum ex Präsidenten der USA enthüllen, und was passiert? Nichts! Gar nichts!

Es ist, als ob diese elitären Schweine ein Freifahrtschein für alle möglichen Verbrechen haben, nur weil sie reich und einflussreich sind. Unsere Justiz ist offenbar nur dazu da, die kleinen Leute zu schikanieren, während die echten Kriminellen mit ihrem Geld und ihren Beziehungen alles unter den Teppich kehren. JE

12:24 | Leserkommentar
2. Teil von Grenzgänger Studios über das Epstein-Netzwerk

18:15 |  Leseratte Zu 8:05 h 
Wie Ghislaine Maxwell kürzlich schon sagte: Es sind jetzt die Namen so vieler Männer bekannt. Im Gefängnis sitzt bis jetzt aber erst eine Person: Eine Frau!

02.07.2024

08:42 | bild: Baerbock pfeift auf das Nachtflugverbot ihrer Grünen

An Deutschlands größtem Flughafen in Frankfurt am Main herrscht ein strenges Nachtflugverbot. Erbittert erkämpft von den Grünen und Grünen-Anhängern. Am 23. Juni um 23.54 Uhr hob trotzdem eine Maschine ab. Das laute Brüllen der Rotoren war im ganzen Frankfurter Süden zu hören. 54 Minuten nach dem Inkrafttreten des täglichen Nachtflugverbots! Es war die Maschine von Annalena Baerbock (43, Grüne), die zuvor das Deutschland-Schweiz-Spiel in Frankfurt angeschaut hat. Eigentlich gilt: Ab 23 Uhr darf in Frankfurt keine Maschine mehr starten, nur in absoluten Ausnahmefällen mit Sondergenehmigung direkt aus dem hessischen Wirtschaftsministerium. Die prüft jeden Fall einzeln. Dazu muss sich dann das Ministerium in nachträglichen Sitzungen vor allen Parteien im Landtag – allen voran den Grünen – rechtfertigen.

Das hessische Wirtschaftsministerium erklärt gegenüber BILD: „Zwei Flüge der Flugbereitschaft der Bundeswehr mit Bundeskanzler Scholz bzw. Außenministerin Baerbock an Bord starteten am 23.06.2024 nach dem Spiel Deutschland – Schweiz um 23.39 bzw. 23.54 Uhr. Für beide Flüge wurde seitens der Behörde das öffentliche Interesse anerkannt.“

Der Wutbürger
das Nachtflugverbot gilt nicht für die Grünlinge, insbesondere nicht für Bundesaußendarstellerin Annalena Kobold. Die Regimemitglieder sind nun mal etwa gleicher als andere. Da kann die Vielfliegerin Kobold nicht mal eben warten bis zum nächsten Tag. Wo kommen wir denn da hin, wenn für sie die gleichen Gesetze gelten, wie für das gemeine Volk? Schließlich ist sie in deutschlandzerstörerischen Mission unterwegs.

11:04 | Die Eule
Werter Wutbürger, was nützt die sicher berechtigte Wut, wo doch alles von den geheimnisvollen Gesetzen der Namen gesteuert wird? Man muss doch nur mal den letzten Teil des Namen bock betrachten, der auf den Ziegenbock verweist. Seit der Jungsteinzeit ist das gehörnte Tier ein beliebtes Symbol der Stärke, des Willens und damit der Überlebensfähigkeit. All dies beweist man aber nicht mit irgend einem Semesterschein, sondern eben mit echten Taten. Die demonstrieren dann die Stärke, die andere nicht besitzen und so folgt die Ministerin wohl nur blindlings diesem alten Gesetz der Namen.

11:04 | Der Kolumbianer
Ich halte das für eine doppelte Unverschämtheit dieser „Grünen“.
Zum einen das Nachtflugverbot ausser Kraft zu setzen und zum anderen überhaupt für ein Fussballspiel Berlin-Frankfurt-Berlin zu Fliegen. Warum kann die Frau nicht mit dem Zug fahren oder mit irgendeinem Elektrovehikel???

01.07.2024

07:04 | wsj: Hinter Davos, Behauptungen über einen toxischen Arbeitsplatz

Vor ein paar Jahren beschloss Klaus Schwab, der achtzigjährige Gründer des Weltwirtschaftsforums, dass die Organisation eine Verjüngungskur braucht. Also wählte er eine Gruppe von Mitarbeitern aus, die über 50 Jahre alt waren, und wies seinen Personalchef an, sie alle loszuwerden, wie mit der Angelegenheit vertraute Personen berichten. Dadurch, so erklärte er, würde das Durchschnittsalter der Belegschaft gesenkt. Der Personalchef, ein erfahrener ehemaliger Mitarbeiter der Weltbank namens Paolo Gallo, lehnte dies ab und wies darauf hin, dass es für die Entlassung einer Person eine vernünftige Erklärung geben müsse, z. B. eine schlechte Leistung. Kurze Zeit später entließ Schwab Gallo.

Die Leseratte
Hollah die Waldfee! Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan? Offensichtlich soll Klaus Schwab jetzt abgesägt werden. Man wirft ihm Rassismus, Sexismus usw. vor. Wird ja immer wieder gerne genommen, um den Ruf eines Menschen zu schädigen. Dabei hatte er ja grad seinen Rückzug erklärt! Ging einigen wohl nicht weit genug, er wollte ja weiterhin im Hintergrund wirken (und die Fäden in der Hand behalten?). Jetzt will man ihn also ganz loswerden, wie es scheint.

Zitat:
Schwab, angeblich ein frauenfeindlicher Rassist, hat seine Schuldigkeit getan und wird offenbar nun abgesägt.

Mitarbeiter des Weltwirtschaftsforums (WEF) in Davos warfen dessen Gründer und ständigem Vorsitzenden Klaus Schwab unangemessenes Verhalten gegenüber Frauen, Rassismus und rechtswidrige Entlassungen vor. Das schreibt das Wall Street Journal (https://www.wsj.com/business/world-economic-forum-klaus-schwab-discrimination-harassment-de285594?mod=hp_lead_pos7) unter Berufung auf interne Dokumente des Forums und Interviews mit 80 ehemaligen und aktuellen Mitarbeitern.

Wie aus dem Artikel hervorgeht, wurde auch anderen Leitern des WEF unangemessenes Verhalten aufgefallen. Sechs Mitarbeiter des Forums gaben an, von leitenden Managern belästigt worden zu sein, zwei weitere von VIP-Gästen. Mehrere WSJ-Gesprächspartner sagten, dass fast jede Frau, die mit ihm arbeitete, Belästigungen durch Schwab selbst ausgesetzt war. Es wird behauptet, dass er regelmäßig unangemessene Kommentare zum Aussehen von Frauen abgegeben habe. Mindestens sechs Mitarbeiter wurden entlassen oder auf andere Weise verletzt, weil sie schwanger wurden und Mutterschaftsurlaub nahmen.

Eine Gruppe von WEF-Mitarbeitern reichte eine Beschwerde ein, dass Manager schwarze Mitarbeiter als „Nigger“ bezeichneten. Nach Angaben von Mitarbeitern, die Beschwerden eingereicht hatten, wurden außerdem Schwarze nicht befördert. Vor einigen Jahren entschied der heute 86-jährige Schwab, dass das Forum seine Mitarbeiter verjüngen müsse, und ordnete die Entlassung einer Gruppe von über 50-jährigen Mitarbeitern an. WSJ behauptet, dass Schwab, nachdem er von der Vorbereitung des Artikels erfahren hatte, versucht habe, Druck auf die Herausgeber auszuüben.

Im Mai kündigte er an, dass er als Leiter des Forums zurücktreten, aber weiterhin nicht geschäftsführender Vorsitzender des Kuratoriums bleiben werde.

💬 Schwab hat seine Rolle gespielt und nun verbindet man weltweit mit seinem Namen im Zusammenhang mit der WEF nichts Gutes - daher sollte er wohl, mochte aber einfach nicht gehen. Daher hilft man nun offenbar etwas nach... Wobei wir durchaus geneigt sind zu glauben, dass er neben seinem Machtwahn dennoch durchaus ein echter Rassist und Sexist im ursprünglichen Sinne dieser Wörter sein könnte, wer weiß.

Es gibt einen weiteren Artikel dazu auf einer Seite, die nicht verlinkt werden kann:

Jahrelang wurde der WEF-Gründer Klaus Schwab vom Mainstream hofiert und schien unantastbar. Doch nun wird ihm in einem Bericht des Wall Street Journal vorgeworfen, dass er sowie die Führung des Forums die Diskriminierung von Frauen und Schwarzen sowie sexuelle Belästigungen in der Organisation ignoriert habe. Dies berichtet die Zeitung am Samstag unter Berufung auf über 80 derzeitige und ehemalige Mitarbeiter und andere mit den Vorwürfen vertraute Quellen.

Die Anschuldigungen stehen auch im Gegensatz zu den Empfehlungen des WEF, das sich lautstark für die Förderung der Geschlechterparität einsetzt, die nach Ansicht seiner Analysten der Weltwirtschaft Billionen einbringen und die Wirtschaftsleistung einiger Länder erheblich steigern könnte. Wie das Wall Street Journal nun berichtet, sei bei dem Forum unter Schwabs Aufsicht "eine frauen- und schwarzenfeindliche Atmosphäre" am Arbeitsplatz "zugelassen worden".

Der Sprecher des Forums, Yann Zopf, erklärte gegenüber dem Wall Street Journal, dass Schwab niemals "in das vulgäre Verhalten" verwickelt gewesen sei, das im Artikel beschrieben wurde. Er nannte die Anschuldigungen "ungenau und falsch" und fügte hinzu, dass es keine "sexuellen Annäherungsversuche" gegenüber Mitarbeitern gegeben habe.

30.06.2024

17:59 | Focus:  „Unerträglich“, „muss zurücktreten“: Empörung über Faeser-Satz zu Bad Oeynhausen

Rechtfertigung statt Eigenverantwortung: Die umstrittene Aussage von Ministerin Nancy Faeser zur „sozialen Integration“ des Täters von Bad Oeynhausen ruft große Empörung hervor. Und das nicht nur in der Politik – wo bereits ihr Rücktritt gefordert wird – sondern auch unter den FOCUS-online Usern. Ein Überblick über die wichtigsten Stimmen.

.. Familiennachzug .. der Polizei ist er bekannt .. der Justiz wahrscheinlich auch .. und dem Opfer jetzt auch. Was erwartet man von einer Politikerin, die in einem klimatisierten Büro .. umgeben von Systemlingen und Linksnachgeburten, ohne jegliches Verantwortungsgefühl, als Sprechpuppe einer Weltidee fungiert und gar nicht erfassen kann, was diese Politik mit dem Land macht.  Hatten wir schon mal ..  alle unschuldig.  TS 

29.06.2024

17:00 | mmnews: Drosten streitet Rat zu flächendeckenden Schulschließungen ab

Der Chef-Virologe der Berliner Charité, Christian Drosten, hat bestritten, dass die wissenschaftlichen Berater den Bundes- und Landesregierungen während der Corona-Pandemie die bundesweite Schließung von Schulen empfohlen haben. "Wir haben uns explizit nicht für flächendeckende Schulschließungen ausgesprochen", sagte Drosten dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Samstagausgaben). "Wir hatten in Deutschland ganz früh die Testung, wir konnten unsere Ausbrüche also genau lokalisieren. Ich riet daher nur zu örtlich und zeitlich beschränkten Schulschließungen nach Ausbruchlage." So stehe es auch im Beschlusspapier der entsprechenden Ministerpräsidentenkonferenz, erklärte Drosten.

"Dass dann ein Bundesland nach dem anderen am nächsten Tag doch die Schulen geschlossen hat, das ist reine Politik gewesen." Damals habe es drei wissenschaftliche Berater gegeben: den RKI-Chef Lothar Wieler, den Charité-Chef Heyo Krömer und ihn, so Drosten. "Politische Maßnahmen habe ich nie gefordert." In der Bilanz seien die Schulschließungen in der ersten Pandemie-Phase aber wirksam gewesen, sagte Drosten. "Das Effektivste waren die Gruppenobergrenzen, also `Versammlungsverbote`. Effizient waren Schulschließungen und Arbeitsplatzmaßnahmen wie Homeofficepflicht", erklärte er.

Kommentar des Einsenders
Drosten, Wieler, Krömer, Spahn, Lauterbach, Merkel und der Rest der Gang sollten bereits längst im Gefängnis sitzen, als dass man ihnen noch immer eine Plattform bietet, ihren sinnlosen Kram absondern zu können…!? Eine medial zusammengetestete Plandemie, die es aus medizinischen Gründen nie gab, deren Maßnahmen wollen von Drosten jetzt auch noch verteidigt werden…!? Quacksalber am Gängelband der Politik, die offenbar gar nicht wissen, was Medizin überhaupt ist!? Wieler der Tierarzt, Montgomery der Quatschkopf, Lauterbach der Nicht-Arzt; dahinter die Obernarren aus dem Investmentbereich, die Geschichtenschreiber aka PR-Berater und die übermächtigen Paten der Pharmamafia… Ein Gemisch des Wahnsinns, die denken dass sie mit dem Bürger machen können was sie wollen…!? Grundsatz Nr.1: Du sollst dich nicht täuschen. Ps: Ist dem Drosten seine „Doktorarbeit“ vom Wasserschaden bereits wieder aufgetaucht…?

Das RKI und Drosten – Helden unserer Zeit, die sich selbst beweihräuchern für ihre „konsequenten Maßnahmen“ und uns erzählen wollen, wie grandios wir uns geschlagen haben. Die Kombination aus Masken tragen, testen und Umstrukturierung der Klassenräume hat also etwas gebracht? Sicher, wir stehen „gut da“, wenn man die rosarote Brille der Maßnahmenbefürworter aufsetzt und jede kritische Stimme erstickt.

Es ist faszinierend, wie schnell man vergisst, dass blindes Befolgen von Befehlen schon in der Geschichte immer wieder zu katastrophalen Ergebnissen geführt hat. „Nur Befehle befolgt“ – wie oft haben wir diese Rechtfertigung gehört? Und jetzt will natürlich niemand mehr gewesen sein. Die "Populisten" sind jetzt die Bösen, weil sie wagen, die Maßnahmen in Frage zu stellen. Dabei sind die echten Populisten jene, die von Anfang an die Angst geschürt haben, um ihre Agenda durchzudrücken. JE

28.06.2024

08:32 | Leser-Kommentar "Mediale Protagonisten"

Eine Vermutung, die natürlich bisher durch nichts bestätigt werden kann: Es gibt mediale (Haupt-) Protagonisten, durch die besondere Themen an die Öffentlichkeit gelangen sollen und dies auch tun. Ein schönes Bsp. dafür ist Tucker C. nach seinem Abschied von Fox in den USA. Der hat jetzt Themen – weltweit – und eine Aufmerksamkeit inkl. Reichweite, dass ist enorm. Gleiches gilt z.B. für Elon M. auf „X“ und natürlich solche Leute wie Edward Sn. – jetzt in Russland lebend. Könnte es nicht sein, dass sich Julian A. in diese Reihe der medialen (Haupt-) Protagonisten demnächst einreihen wird ?!

Ihr Gedanken hat zweifelsohne etwas - ein wenig Abicht wäre durchaus denkbar. Denn so viel Pech kann "das System" eigentlich gar nicht haben, dass immer die Ungeliebten das Glück haben, derart mediale Aufmerksamkeit zu erlangen. TB

14:14 | NIUS: Sexuelle Übergriffe: Magna-Milliardär Frank Stronach erneut verhaftet

Frank Stronach hat als Selfmade-Millionär in Nordamerika das Magna-Imperium aufgebaut und mit seinem Team Stronach versucht, politisch seine alte Heimat Österreich ein wenig aufzumischen – jetzt wurden acht weitere schwere Vorwürfe gegen ihn bekannt, sechs davon bezüglich sexueller Übergriffe. Laut der Nachrichtenagentur AP ist Stronach erneut festgenommen worden.

Frank Stronach (91) war bereits vor drei Wochen von der Polizei befragt worden. Sein österreichischer Anwalt Michael Krüger bestätigte damals Ermittlungen wegen sexuellen Missbrauchs und Vergewaltigung. Laut AP bestreitet Stronachs kanadischer Anwalt Brian Greenspan im Namen seines Mandanten die Vorwürfe, die bis ins Jahr 1977 zurückgehen. Stronach habe sein Leben der Verbesserung der kanadischen Gesellschaft und Industrie gewidmet.

Kommentar des Einsenders
Ist dieser Austrian-Unternehmer bereits als möglicher ´schlimmer Finger´ bekannt ?! Mir wäre dieser mögliche Kontext ganz neu …

12:18 | apollo „Hab‘ ja zu denen gehört, die für Vorsicht geworben haben“: Olaf Scholz erklärt sich zum Corona-Kritiker

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hat sich im Sommerinterview des ARD-Politikformats „Bericht aus Berlin“ erstmals zu seiner Rolle während der Corona-Pandemie geäußert. Dabei wies er vielfach Verantwortung von sich, erklärte sich teilweise zum Mahner vor zu strikten staatlichen Einschränkungen. Zunächst kam in einem Einspieler Jakob Maske zu Wort. Maske ist Pressesprecher des Bundesverbands der Kinder- und Jugendärzte. Er erklärte, dass von Kindern nie ein größeres Infektionsrisiko ausging. Scholz erklärte hierauf, dass es „sicherlich nicht die richtige Entscheidung“ gewesen sei, die Schulen „mehr geschlossen“ zu haben, als es die meisten anderen Länder getan hatten.

Weiter erklärte Scholz jedoch, dass er dies von vornherein so gesehen habe. Nicht zuletzt sei er es gewesen, der im Zusammenhang mit den Schulschließungen zur Vorsicht aufgerufen habe. Konkret erklärte er: „Das ist ein Thema, was mich die ganze Zeit, auch während der Coronakrise sehr bewegt hat. Und ich hab‘ ja zu denen gehört, die für Vorsicht geworben haben.“

Kommentar des Einsenders
Olaf Sch. erklärt sich selber quasi zum frühen C-Kritiker und der eingeleiteten Maßnahmen … mir ist das so nicht in Erinnerung, wie ist das bei Euch ?!

Es ist wirklich eine bemerkenswerte Show, die uns diese politischen Demenzpatienten da bieten. Scholz, der fähigste Bundeskanzler aller Zeiten, verteidigt im ARD-Sommerinterview mit einer ernsten Miene seine Corona-Politik und spricht von Vorsicht, als ob er nie etwas anderes vertreten hätte. Dabei hat er wohl einen akuten Anfall von selektiver Amnesie erlitten, denn dass er selbst die Impfpflichtdebatte angeheizt und die Ausgangssperren mit Vehemenz verteidigt hat, scheint ihm spontan entfallen zu sein. Aber das ist noch nicht alles, erinnern wir uns doch an den Cum-Ex-Skandal, den er offensichtlich ebenfalls in einem Anflug von politischer Demenz aus seinem Gedächtnis gestrichen hat. Es ist schon beeindruckend, wie flexibel das Erinnerungsvermögen dieser Hampelmänner sein kann. JE

26.06.2024

19:53 | LM:  Befreiung von Assange: Weshalb das Timing kein Zufall ist

Leser Kommentar   
„Befreiung von Assange: Weshalb das Timing kein Zufall ist“   
Eine gute Aufarbeitung des Falles Julian A. und damit auch die Bedeutung seiner jetzigen Freilassung … interessant.

 

15:15 | Mises:  LANG LEBE DIE FREIHEIT! LAUDATIO FÜR JAVIER MILEI

Heute würdigen wir einen Mann, der keine Angst hat, der nicht zögert, sich für seinen Wunsch, die Welt zu verändern, zu opfern. Einen Mann, dessen Herz beim bloßen Klang des Wortes “Freiheit” große Sprünge macht. Denn Javier Milei kämpft und verfolgt seinen großen Traum, die Freiheit, ohne Rast, ohne Zugeständnisse, mit einer Energie und Leidenschaft, die in der Geschichte nur unter den großen Helden der Freiheit zu finden ist.

10. Dezember 2023 war der Beginn der Amtszeit .. und ich frage jetzt ganz bewusst.  Was hat der Mann bisher getan, dass er diese Ehrungen empfangen darf?  Da gibt es Menschen und aufrechte Streiter die ein ganzes Leben in den Dienst der Sache stellen .. die von den Medien runtergeschrieben werden, in der Existenz bedroht werden oder auch um die Existenz gebracht werden .. und die bekommen nicht mal eine leises Danke.   "Wos woar sei Leistung?"  TS 

 

14:27 | pronews:  Im Haus von Selenskyjs Minister M. Tischtschenko wurden Dutzende Millionen Dollar und Euro aus westlicher Hilfe für die Ukraine gefunden!

Vor ukrainischen Gerichten wird der Korruptionsskandal um Mykola Tischtschenko, ein Mitglied des ukrainischen Parlaments und Minister von W. Selenskyj, der wegen des Besitzes riesiger Geldsummen von mehreren Millionen und sogar wegen Kryptowährungsmaschinen verhaftet wurde, weitergehen. Was das Land und das Kiewer Regime schockiert, ist die Tatsache, dass diese bestimmte Person, die festgenommen wurde, zu denjenigen gehörte, die für die Korruptionsbekämpfung verantwortlich waren.

Berichten zufolge wurden in seinem Haus große Mengen Papiergeld in Dollar, Euro und Schweizer Franken gefunden. Er gab an, es handele sich dabei um das Geld, das er mit seiner Arbeit verdient habe. Der Westen schickt ständig Unmengen von Steuergeldern, aber die Daten aus der Ukraine besagen, dass sogar die neuesten Modelle teurer Autos auf den Straßen Kiews fahren, bevor sie überhaupt Dubai erreichen!

Na man langt eben zu wo es nur geht. Wie der Herr so das Gescherr... JE

15:05 | Monaco  
der Klassiker ´Bock zum Gärtner gemacht´......mit Arbeit verdient.....so, so, ein hochbezahlter Unkrautzupfer......

 

08:16 | hintergrund: Der Karlatan: Sein größter Bewerbungs-Coup

Zauberte der heutige Gesundheitsminister gleich zu Beginn seiner Karriere ein Uni-Institut aus dem Hut, das es gar nicht gab? Unser Autor Thomas Kubo stieß kürzlich in seinen umfangreichen Unterlagen auf die vermutlich brisanteste Stelle in Karl Lauterbachs Vita. Wir stellen das einzigartige Fundstück vor. Die These, die in diesem Beitrag belegt werden soll, ist unglaublich im wahrsten Wortsinne: Karl Lauterbach gab in einer Bewerbung an, ein Institut kommissarisch geleitet zu haben, das zu jenem Zeitpunkt noch nicht existierte. Ferner gab er an, dafür ein Gehalt der professoralen Vergütungsstufe C3 zu kassieren.

Kommentar des Einsenders
Weil’s gerade wieder aktuell geworden ist, die große Lügerei des Karli Katastrophsky aka Lauterbach, und sein toller Lebenslauf – den es so nicht gegeben hat! Trotz Fußball-EM, der Herr Betrüger sollte seitens der Medien nimmer aus der Ziehung gelassen werden!? Peinlich, und letztlich gefährlich – wie wir erleben konnten -, was dieser Clown aufführen darf!

09:16 | Die Eule
Werter Einsender, jede Politik wirkt um so besser und nachhaltiger, wenn auch der Name zur Aktion passt. Eine giftige Impfbrühe verspritzt sich doch viel leichter, wenn im Name des Vorkämpfers das Wort lauter enthalten ist und das bedeutet eben redlich oder ehrlich. Hört also jemand den Redlichen seine Mission verkünden, wird er nörgelnden Zweiflern also viel weniger Glauben schenken. Wenn man nun bedenkt, dass solche Pandemien doch einen erheblichen Vorlauf an Planung benötigen, stellt sich viel eher die Frage, wer solch passende Vorkämpfer an die entscheidende Stelle bugsiert.

25.06.2024

07:20 | web.de: Julian Assange handelt Deal mit US-Justiz aus – und hat London verlassen

Im jahrelangen rechtlichen Gezerre um den Wikileaks-Gründer Julian Assange gibt es eine überraschende Wende. Nach fünf Jahren Haft in London kam Assange nach Angaben von Wikileaks - unbemerkt von der Öffentlichkeit - aus dem Gefängnis frei und reiste aus Großbritannien aus. Das Portal veröffentlichte in der Nacht ein Video, das zeigen soll, wie der 52-Jährige am Londoner Flughafen Stansted ein Flugzeug besteigt.

Eine offizielle Bestätigung der britischen Behörden lag zunächst nicht vor. Hintergrund ist ein juristischer Deal zwischen Assange und der US-Justiz, die zuvor auf eine Auslieferung des Australiers in die Vereinigten Staaten gepocht hatte - davon nun aber absehen will.

Das System schützt die Mächtigen und bestraft diejenigen, die unbequeme Wahrheiten ans Licht bringen. Assange sitzt im Gefängnis, weil er die Machthaber bloßgestellt hat, während die eigentlichen Kriminellen ihre Ruhe genießen und mit Nobelpreisen belohnt werden. So bleibt der Status quo erhalten, und potenzielle Whistleblower werden abgeschreckt. JE

10:10 | Leserkommentar
Alles, was JE geschrieben hat, ist bestimmt richtig. Nur, Julian A., dürfte – ich kann das nicht konkret begründen – noch sehr wichtig werden in naher Zukunft. Deshalb überrascht mich dessen Deal – gerade jetzt – so gar nicht.

12:54 | Leserkommentar
Man möge bei dem Deal auch beachten, dass sich Julian A. selber schuldig bekannt hat, auf Basis dessen zu 5 Jahren Haft – abzuleisten in Australien – verurteilt wurde und die bisherige Haft in GB darauf vollständig angerechnet wird.. Julian A. ist somit mit sofortiger Wirkung ein freier Mann – und das nur wenige Wochen vor der US-Wahl. Da klingelt doch kein kleines Glöckchen mehr – das ist doch schon eine riesige Kirchenglocke, oder ?!

… und die Bilder der Bild-Zeitung zeigen einen leicht pummeligen Julian A. auf dem Weg zu einem Flugzeug. Gibt es noch Popcorn ?!

24.06.2024

19:10 | Reichelt:  Schwarzenegger pulverisiert Habeck und seine Energiepolitik | Achtung, Reichelt! vom 24.06.2024

... der Schwarzenegger ist nur sauer .. weil seine Umweltinvestition noch keine Rendite abwirft.  TS 

 

14:49 |  TGP: Trump sagt, dass die bevorstehende Debatte „die langweiligste oder ziemlich aufregend sein könnte, wer weiß?“

CNN wird die erste Präsidentschaftsdebatte am 27. Juni in Atlanta, Georgia, ausrichten und hat Jake Tapper und Dana Bash zu den Moderatoren ernannt. Trump diskutierte die Debatte während seiner Kundgebung in Philadelphia am Samstag. „Es sind zwei von uns und zwei von ihnen – es ist wie der Tod“, sagte Trump und verwies darauf, dass es nur die beiden Moderatoren und zwei Kandidaten ohne Publikum geben wird. „Das könnte am langweiligsten sein, oder es könnte ziemlich aufregend sein, wer weiß?“ Biden bereitet sich derzeit in Camp David auf die Debatte vor, während Trump seinen Wahlkampf fortsetzt, worauf der voraussichtliche Kandidat der Republikaner verwies, als er sagte, Biden sei „zum Lernen in eine Blockhütte gegangen“.

Kommentar des Einsenders
Zitat: “CNN will be hosting the first presidential debate on June 27 in Atlanta, Georgia, and has named Jake Tapper and Dana Bash the moderators.” Showtime …

23.06.2024

18:19 | Exxpress:  Präsident Milei: Er will keine militärischen Ehren von Kanzler Scholz

Argentiniens Präsident Javier Milei (53) ist immer für eine Überraschung gut. Verschnupft durch Äußerungen des deutschen Regierungssprechers, hat der “Anarchokapitalist” bei seinem Staatsbesuch einen Empfang mit militärischen Ehren in Berlin und eine gemeinsame Pressekonferenz mit Kanzler Olaf Scholz (SPD) einfach abgesagt.   
Milei und Scholz treffen sich dennoch am Sonntag. Unter vier Augen quasi, unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Jedenfalls völlig anders, als dies das Protokoll ursprünglich vorgesehen hatte. Demnach sollte der schillernde argentinische Staatspräsident mit allen militärischen Ehren emp-fangen werden. Nach dem Treffen war eine gemeinsame Pressekonferenz der beiden Regierungschefs geplant.

Alles Show!!!!!  So wie die Grünen und die Sozialisten jetzt in den kommenden Monaten und Jahren als "Verbrecher und Schuldige" dargestellt werden und die "Extreme" der Linken und "Anarchokapitalisten" eine Wiederauferstehung feiern werden .. die Rechten und die Linken sich wieder in die Haare bekommen .. werden Fonds, Felsen, Steine und IT-Linke .. Spritzen-Philantrophen, Kinderliebhaber der oberen Kaste .. einfach ihre Gewinne einstreifen und die Welt, die Menschen .. für Sklaven auf ihrem Sklavenplaneten erklären ... bis eines Tages, die göttliche Fügung dem ganzen einen Strich durch die Rechnung macht.  
Doch zurück zu Milei .. glaubt irgend einer .. an das "Freiheitsgehabe" dieses Mannes oder ist er wieder ein bezahlter Akteur?  TS 

18:48 | Leser Kommentar  
Einfach sich die Frage stellen, weshalb bekommt Präsident Milei, solch eine Aufmerksamkeit. Das geht doch nur, wenn er dem bestehenden System irgendwie dient?! Denn dann, stellt sich die Frage gar nicht, ob nun bezahlt oder nicht...

Benko ist pleite, WireCard im Häfn oder flüchtig .. Cum-Ex .. Erinnerungslücken in der Bekanntschaft, in Europa mag ihn keiner .. und Milei ist auf die Einladung reingefallen .. wird aber kein zweites Mal vorkommen.  TS 

21.06.2024

14:52 | apollo: „Eine brutale Zeit“: Kimmich erhebt wegen Impf-Druck schwere Vorwürfe

Joshua Kimmich spricht in einer neuen ZDF-Doku über den Impf-Druck und den Shitstorm gegen seine Person in den Corona-Jahren. U.a. gegen seinen Verein erhebt er schwere Vorwürfe. Weil der deutsche Fußballspieler Joshua Kimmich sich nicht impfen lassen wollte, wurde er bundesweit zur Zielscheibe. Nun spricht der Star des FC Bayern München in einer ZDF-Doku über die wohl schwerste Zeit seiner Karriere. Er bricht in einem Videoausschnitt aus 2021 sogar in Tränen aus. „Ein Kumpel“ hätte ihm gesagt, „dass weniger Menschen gestorben wären“, wenn Kimmich sich hätte „impfen lassen.“ Laut Kimmich war es „echt eine brutale Zeit“. Der Filmemacher Jan Mendelin begleitete Kimmich seit 2016, im Rahmen eines Langzeitporträts.

Mitten in der Coronapandemie, im Oktober 2021, äußerte der in Rottweil geborene Kimmich Bedenken an der Coronaimpfung, der es seiner Auffassung nach an Langzeitstudien mangelte. Darauf brach eine Hass-Welle gegen ihn los. Es seien sogar Journalisten auf der Beerdigung seines Großvaters aufgekreuzt. Kimmich erklärte weiter, dass er aufgrund der damals vorherrschenden Meinung über „die Pandemie der Ungeimpften“ persönlich für diese „verantwortlich“ gemacht worden wäre. Es sei nicht seine „Aufgabe als Sportler“, Menschen von der Impfung zu überzeugen.

Kommentar des Einsenders
…und dies alles aufgrund einer großen Lüge…!? Herr Kimmich als Person der Öffentlichkeit ist mit seiner Geschichte ein „schönes“ Rollmodel für die, die es bis dato noch nicht verstehen wollten….; und ein Bespiel dafür, wie es hunderttausenden – wohl Millionen – von Menschen erging, die selbiger Repression ausgesetzt waren, Job/Familie/Freunde verloren, öffentlich geächtet wurden und keine Stimme haben…!? Vielleicht ändert Herr Kimmich nun auch seine Haltung…!?

17:45 | Leser Kommentar
und genau an dieser Stelle darf ich nochmal auf den in manchen Kinos grade angelaufenen Film "Corona - die große Irreführung"
https://www.kino-zeit.de/filminfo/401088 hinweisen, in dem die Entwicklung zur "Pandemie" inkl. der durch falsche Behandlung "erzeugten" Übersterblichkeit sowie der politischen und wirtschaftlichen Verflechtungen sehr gut dargestellt wird. Diesen Hinweis auch deshalb nochmal, weil die Kino-Betreiber, die diesen Film ins Programm genommen haben, noch immer von den Unbelehrbaren zumindest mit Worten angegriffen werden.

20.06.2024

19:45 | FoxNews:  Donald Sutherland, 'M*A*S*H' and 'Hunger Games' star, dead at 88

Der Emmy-preisgekrönte Schauspieler Donald Sutherland ist gestorben, wie sein Sohn Kiefer am Donnerstag in den sozialen Medien bestätigte. Er wurde 88 Jahre alt.
Sutherland war unter anderem für seine Rollen in „Die Tribute von Panem“ und „M*A*S*H*“ bekannt.
„Schweren Herzens muss ich Ihnen mitteilen, dass mein Vater, Donald Sutherland, verstorben ist“, teilte Kiefer auf Instagram mit.

... Donald ... die Wellen.  TS 

19.06.2024

14:09 | ntv:  Ministerpräsidentin Malu Dreyer tritt zurück

Wechsel in Mainz: Malu Dreyer gibt zwei Jahre vor der nächsten Landtagswahl in Rheinland-Pfalz ihr Amt als Ministerpräsidentin auf. So soll der bisherige Sozial- und Transformationsminister Alexander Schweitzer wohl die Chance bekommen, sich noch vor dem Urnengang als Nachfolger zu etablieren.  
Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer zieht sich von ihrem Amt zurück. Das berichten "Spiegel", "Rheinpfalz" sowie die dpa unter Berufung auf eigene Informationen. Nachfolger soll Sozial- und Transformationsminister Alexander Schweitzer, der ebenfalls der SPD angehört, werden. Er soll am 10. Juli vom Mainzer Landtag gewählt werden.

.. man wird als "großer Politiker" gefeiert, wenn man es schafft .. nirgends anzuecken.  So ist der heutige Leistungsdruck für die Politiker .. nur eine Frage, wie kann ich einen Teflon-Charakter bekommen. TS 

Kommentar des Einsenders
Die Aufarbeitung wirft ihre Schatten voraus und beginnt zu wirken! Die SPD wackelt. Jetzt müssen nur noch die GRÜNEN begreifen. Aber das wird schwer genug, bei dem Sachverstand.

14:37 | Leser Kommentar  
Wenn also Malu Dreyer die sog. ´Landes-Mutter´ war, was denken dann die ´Landes-Kinder´ darüber, dass die Dinge mit der Ahrtal-Flut wohl so gar nicht toll gelaufen sind ?!

Ich dulde einen derartigen Defätismus nicht mehr.  Das Volk oder die "Landes-Kinder" haben nicht zu denken.  TS

18:20 | Leser Kommentar  
Müsste es nicht, lieber TS, heißen, dass die Landes-Kinder nicht mehr zu denken hätten. Es gab doch mal einen Zeitpunkt, den ich aber auch irgendwie verpasst habe, seit dem man nicht mehr selber denken soll – vorher war das aber durchaus ´ok´, oder ?!

18.06.2024

12:06 | X: Wissen Sie, wer nicht auf der Epstein-Liste steht?

Donald Trump Jr.: „Wenn Sie gerade in diesem Raum sind, stehen Sie wahrscheinlich auf der FBI-Liste. Sie sind in guter Gesellschaft. Ich stehe auf jeder Liste außer der Epstein-Liste. Davon haben wir noch nichts gehört.“ in einer Weile ... Wie kommt es, dass mein Vater wegen 34 Verbrechen verurteilt werden konnte, aber niemand auf Epsteins Liste jemals ans Licht gebracht wurde? Es ist fast so, als würden sie versuchen, diese Pädophilen zu schützen.“

Kommentar des Einsenders
Es gibt viele Gerüchte, wer auf dieser Liste stehen könnte – aber: Zitat: „You know who’s not on the Epstein list? My father… because if he was, it would have leaked in about half a second!!!!” DJT wird wohl nicht auf der Liste von Jeffrey E. stehen – das hätte man schon vor langer Zeit innerhalb weniger Sekunden an die Presse ´durchgestochen´, oder ?!

Er steht auf der Epstein-Liste, genau wie Robert F. Kennedy. Die Frage ist nur, was während dieser Reisen passiert ist, oder was auch nicht passiert ist. JE

18:11 | Leser Kommentar
Nein, es ist nicht die Frage, was während "irgendwelcher" Reisen passierte oder was nicht, sonden die Frage muss lauten, warum werden dies Schweinereien nicht aufgearbeitet?!!!
Da ist ein pädophiler, dementer Präsident, der in jeder Pflegeeinrichtung dieser Welt einen sofortigen Pflegeplatz bekäme, der mit bekanntermaßen falschen Stimmen an die Macht kam. Der falsche ärztliche Atteste bekam und dem in der Wahlnacht zwischen 2 und 3 Uhr plötzlich innerhalb von 20 Minuten, während eigentlich eine Pause eingelegt wurde, Millionen von Wählerstimmen zugerechnet wurden, dem Konkurrenten aber nicht eine. Der bekanntermaßen in dibioseste Ukraine-Geschäfte verstrickt ist, sogar über seinen Sohn und die mit Sicherheit am Fiskus vorbei gingen, wie ebenfalls die Laptop-Affähre seines Sohnes, die ihn aber selbst auch betraf, nicht aufgearbeitet wird, ja sogar regelrecht totgeschwiegen wird. Da ist ein schwarzer Ex-Präsident, der überall und jederzeit an jedem Ort der Welt präsent ist und seinen Protege und Liebling Biden schützt und niemand hinterfragt weshalb! Da werden im Umfeld der Clintons Menschen ums Leben gebracht und Narrative übelster Sorte über Suizide und Co. verbreitet und niemand fragt auch nur nach?! Da ist das FBI in kriminellste Handlungen verstrickt und übertrift damit sogar schlimmste Mafia-Methoden und alle nehmen es als gegeben hin und lassen diese Halunken sogar einfach weitermachen?!
Verehrte Leser, das ist die Frage und viele, sehr viele mehr, die gestellt gehören. Warum werden linke Sauereien nicht einmal hinterfragt, geschweige aufgearbeitet und einem Konkurrenten selbst der falsch gebundene Schnürsenkel zu Verhängnis?! Warum sind derart viele Systemgünstlinge und die gesamten Medien Links? Und warum wird alles totgeschwiegen?! Genauso wie natürlich die Eppstein-Liste und die Nutzer des "Lolita-Expresses", aber diese Fragen werden einfach nicht gestellt und das selbst bei dramatischster Beweislage. Weshalb?! Das MUSS aufgearbeitet werden, dagegen ist alles andere Kindergeburtstag!
Wo also sind die Verteidiger von Recht und Gesetz und Demokratie? Alle korrupt, das kann ich nicht glauben!

 

10:10 |  TGP: Medien heben Trumps Alter auf 78 Jahre an ... Währenddessen taucht im Internet immer wieder die Verschwörung auf, dass "Demential Joe" ein Klon sei

Die Mockingbird-Medien versuchen immer noch, uns hinters Licht zu führen und die Öffentlichkeit davon zu überzeugen, dass Joe Biden kompetent und kohärent ist, während Donald Trump zu alt für das Präsidentenamt ist. Trump ist am Freitag 78 Jahre alt geworden, und die Konzernpresse hebt sein Alter hervor und warnt, dass der GOP-Präsidentschaftskandidat für 2024 wie Biden, der im November 81 Jahre alt wurde, mit dem Alter seine geistigen Fähigkeiten verliert. "Mit 78 Jahren zeigt auch Trump Anzeichen des Alterns", berichtet Agence France-Press.

Im Vergleich zu Biden stellt AFP fest: "In den letzten Monaten hat Trump auch die Staatsoberhäupter der Türkei und Ungarns verwirrt, davor gewarnt, dass die Welt auf einen zweiten - nicht dritten - Weltkrieg zusteuert, und den fiktiven Serienmörder Hannibal Lecter als 'wunderbaren Mann' bezeichnet", schreibt Agence France-Presse in ihrem Bericht darüber, warum Trump zu alt für das Amt ist.

Kommentar des Einsenders
Klar, für die dt. MSM ist Joe B. – mit kleinen Einschränkungen – noch immer der Superstar und mental so wie ein 40 jähriger. In den USA ist die Darstellung darüber seit langer Zeit ganz anders. Dieser Artikel scheint die Dinge jetzt aber noch auf ein neues Level bringen zu wollen, oder ?!

Opa Joe  ist wie eine ferngesteuerte Marionette... Seine Hintermänner (besser bekannt als deep state) ziehen die Fäden, während er selbst kaum noch weiß, ob er im Weißen Haus oder im Altersheim ist. Seine geistigen Aussetzer sind tägliche Comedy, nur dass keiner darüber lacht. Auf der anderen Seite haben wir Trump, ein schillernder Freigeist, der sich nicht an die Leine legen lässt. Während Bidens Patzer als Alterserscheinungen belächelt werden, sind Trumps verrückte Aktionen einfach nur "Trump being Trump". Da weiß man wenigstens, dass keiner hinter den Kulissen die Puppen tanzen lässt... JE

08:40 | bild: Sie wollten per Zug ins nach Düsseldorf ins Stadion: Hunderte Ösi-Fans verpassen Halbzeit wegen der Bahn

Die können sich doch schön bedanken bei der Deutschen Bahn. Immerhin ist ihnen das Anschauen und Ertragen eines Eigentores erspart geblieben. TB

17.06.2024

19:16 | Welt:  Wanderwitz hat ausreichend Stimmen für ersten Schritt zu AfD-Verbotsantrag

Um im Bundestag einen Antrag auf ein Verbot der AfD auf die Tagesordnung zu setzen, braucht es fünf Prozent der Abgeordneten. So viele Zusagen habe er, sagt der CDU-Bundestagsabgeordnete Marco Wanderwitz. Er wartet nun aber die Veröffentlichung eines Gerichtsdokuments ab.

Die AfD musste es immer schon wissen, man kann nicht gegen ein System antreten und erwarten, dass dieses System nicht zürückschlägt.  Die AfD macht alles dazu, dass die "Gegner" jede Möglichkeit bekommt ...  gegen sie vorzugehen.   Es würde auch .. bei aller Freundschaft .. eleganter gehen und vor allem .. kann man diesen Menschen einmal beibringen, die Sprüche und Spielerein aus dem Dritten Reich zu lassen.  Man muss nicht alles kommentieren .. TS 

19:50 | Leser Kommentar 
Da haben sie in vieler Beziehung recht, werter TS. Denn beim Volk, das seine historische Geschichte nicht mehr kennt, bzw. neutral gelehrt bekommen hat. Sind solche "Spielereien". sehr Übel. Selbst wenn die Aussagen eine merkbare Wahrheit in sich tragen. Ich werde hier bewusst nicht genauer. Denn schon schon z.B. zwei Buchstaben, würden für die viele bedeuten das ich ein... bin. Und hier helfen auch keine wahre Fakten, da der Mensch per se, in Regel kein logisch denkendes Wesen ist...?

 

14:41 | topwar:  Der ehemalige stellvertretende Minister der Ukraine wurde im Zusammenhang mit dem Verkauf von Biomaterialien festgenommen,

In der Ukraine wurde der ehemalige stellvertretende Gesundheitsminister des Landes, Michail Zagriychuk, wegen des Verdachts der illegalen Entnahme und Ausfuhr menschlicher Organe ins Ausland zur Transplantation festgenommen. Neben Zagriychuk wurden auch zehn Ärzte – Mitarbeiter von Kiewer Krankenhäusern – festgenommen. Nach seinem Ausscheiden aus seiner Führungsposition im ukrainischen Gesundheitsministerium fungierte Zagriychuk als Leiter der Abteilung für Transplantation und Chirurgie der Bauchorgane am Kiewer Herzinstitut. Der Rest der Häftlinge arbeitete im regionalen klinischen Krankenhaus Wolyn und im zentralen städtischen klinischen Krankenhaus der ukrainischen Hauptstadt.

Kommentar des Einsenders
Siehe auch...

Der ehemalige Leiter des Gesundheitsministeriums, Michail Zagriychuk, und seine Komplizen im Fall schwarzer Transplantologen wurden festgenommen – Medien

 

16.06.2024

15:58 | Die Leseratte "Aus dem Nähkästchen der G7 geplaudert"

A propos Papst-Land Italien: "Recht auf Abtreibung": Italien verhindert G7-Bekenntnis.
Italiens rechte Ministerpräsidentin Giorgia Meloni hat als Gastgeberin des G7-Gipfels verhindert, dass die Gruppe der führenden demokratischen Industrienationen ein klares Bekenntnis zum Recht auf Abtreibung erneuert. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Freitag aus Verhandlungskreisen.

Demnach wird in der geplanten Abschlusserklärung lediglich betont, dass Frauen das Recht auf angemessene Gesundheitsdienste habe. Ganz allgemein wird dann gesagt, dass es dabei auch um «sexuelle und reproduktive Gesundheit und Rechte» (SRGR) gehe. Unter reproduktiven Rechten wird dabei beispielsweise verstanden, dass Frauen selbst darüber entscheiden können, wann sie Kinder haben wollen.

Klarer Rückschritt zu Japan
Beim G7-Gipfel in Japan hatte sich die Runde der Staats- und Regierungschefs im vergangenen Jahr noch ganz deutlich zum Thema positioniert. Damals hieß es in dem Text: «Wir bekräftigen unser uneingeschränktes Engagement für die Verwirklichung umfassender sexueller und reproduktiver Gesundheit und damit verbundener Rechte für alle Menschen, einschließlich der Frage des Zugangs zu sicherer und legaler Abtreibung und der Versorgung nach der Abtreibung.»"

08:58 | te/stellit: Schickt Biden dem Papst eine Botschaft direkt ins Hirn?

US-Präsident Joe #Biden hat es mal wieder geschafft, die Welt in Staunen zu versetzen. Am Rande des #G7-Gipfels in Süditalien traf er Papst #Franziskus und sorgte prompt für eine weitere Panne. Ganz nach dem Motto „Etikette, was ist das?“ ging Biden auf den Pontifex zu, als wolle er ihn Küssen! Panische „Nein“-Rufe hallten durch den Saal. Doch damit nicht genug: Am Ende berührte er den Papst aus einem schier unerklärlichen Grund mit seiner Stirn. Der arme Franziskus war schockiert – und wer könnte es ihm verdenken? Und dann war da noch der argentinische Präsident Javier Milei, der die Szene mit großen Augen verfolgte.

Dass niemand es wagt zu sagen, dass diese Matschbirne kein Fall fürs Weiße sondern fürs Irrenhaus ist. Keines der Mainstreammedien äussert sich offen kritisch, kein prominenter Arzt macht ich Sorgen und niemand bei den Demokraten zeigt auf.
Dass die Republikaner sich ruhig verhalten, ist klar - ein größeres Glück kann einer parftei im Wahlkampf nicht widerfahren. TB

10:52 | Die Eule
Werter TB, man darf mit dem Joe , der es in dem Fall wirklich gut gemeint hat, nicht so hart ins Gericht gehen. Heutzutage ist doch nichts so , wie es scheint. Im höheren Alter verliert sich eben die antrainierte Etikette und so kommt das natürliche Wesen des Menschen wieder zum Vorschein. Natürlich konnten diesen Vorgang die wesentlich jüngeren und damit auch unreiferen Teilnehmer des Treffens nicht nachempfinden. Weil Joe nun seine alte Natürlichkeit wiedererlangt hat, begrüßte er den nur unmerklich älteren Stellvertreter des Petrus mit dem alten Maorigruß Hong. Weil sich Maoris eben in der Normalität auskennen und noch nicht von der korrupten Welt der Politschauspieler versaut sind, ist der Gruß somit als verstecktes Zeichen zu deuten, gemeinsam wieder in diese Welt zurückzukehren. Nicht ohne Grund wird der Name Maori ja vom Wort normal abgeleitet.

10:54 | Leser-Kommentar
Ich halt die Headline, ebenso für Irre, werter H.TB. Zudem weshalb sollte man in von W-Lan und und elekronischen Schnittstellen unter Haut und expermentell, noch sowas machen? https://flexikon.doccheck.com/de/Regression_(Psychologie)
Beim Erwachsenen zeigt sich regressives Verhalten beispielsweise bei Erkrankungen. Der Erkrankte nimmt eine kindliche Rolle ein, um die Aufmerksamkeit und Fürsorge zu erhalten, die ein Kind von seinen Eltern bekommt. Als Beispiel dafür wird teilweise die im Volksmund bekannte "Männergrippe" genannt...

 

15.06.2024

18:25 | NordKurier:  Wird Angela Merkels Stasi-Akte nun veröffentlicht?

Marcel Luthe erstritt vor Gericht, dass die Berliner Skandal-Wahlen wiederholt werden mussten. Jetzt zieht er erneut vor Gericht: Er will die Stasi-Akte von Angela Merkel.
Von 2005 bis 2021 war sie die deutsche Bundeskanzlerin und wurde eine der bekanntesten Frauen der Welt - Angela Merkel. Nach ihrem Rückzug ist es ruhig geworden um die Altkanzlerin. Doch das könnte sich nun ändern. Der Chef der GG-Gewerkschaft Marcel Luthe ist - mal wieder - vor Gericht gezogen. Er will erreichen, dass die Stasi-Unterlagen über Angela Merkel freigegeben werden.

.. wird es bei schwarzen Filzstifte demächst in Deutschland einen Engpass geben?  Ich denke schon.  TS

Leser Beitrag
Luthe wieder

14.06.2024

18:31 | ntv:  Es gibt einen wichtigen Unterschied zwischen AfD und BSW

Die AfD und das Bündnis Sahra Wagenknecht zeichnen sich beide durch eine überraschend positive Haltung zu Russland aus. Aber nur eine von beiden Parteien ist ein lupenreines Kreml-Sprachrohr.  
Es gibt gewisse inhaltliche Überschneidungen zwischen der AfD und dem Bündnis Sahra Wagenknecht, das ist offensichtlich. Unter anderem ist da eine Ähnlichkeit in der Haltung zu Russland. Da kommt es schon mal vor, dass der BSW-Politiker Klaus Ernst (damals noch als Linken-Mitglied) in der russischen Botschaft auf die AfD-Vertreter Tino Chrupalla und Alexander Gauland trifft.

... die Unterschiede ... nun die eine Blond und die ander Schwarz .. und Beide so sinnlos wie ein Pilz am Fuss.  TS 

15:27 | orf: Islam: Der lange Weg zum Hadsch

Freitagabend beginnt für Musliminnen und Muslime die Pilgerfahrt Hadsch nach Mekka, die jeder und jede Gläubige nach Möglichkeit mindestens einmal im Leben unternehmen soll. Heuer gibt es für österreichische Pilgernde ein Kontingent von 670 Personen.

Die islamische Welt wird gerade im Zuge der Hadsch wieder komplett wild sein. Wird sie blutig? Aktuell haben wir ja tägliche Messerangriffe durch Islamisten, genaue Motivation also warum gerade jetzt, ist noch unbekannt. Eine andere interessante und blutige Auswirkung, die ich zur Hadsch gelesen habe, ist folgende: In Ägypten finden zur Hadsch die meisten Hai-Angriffe statt, hab ich Mal gelesen. Denn anlässlich des Festes karren Muslime massenhaft Schafe mit Schiffen von Afrika übers Rote Meer und durch Port Suez weiter nach Mekka. Die Schafe, die auf dem Weg verenden, werden einfach ins Meer geworfen. Das führt dazu, dass sich vermehrt Haie ins Rote Meer begeben und dann mitunter Touristen angreifen. Ägyptenurlaub würde ich nun also für einige Zeit meiden – oder vorsichtig sein. MA

 

14:51 | TGP: Der knallharte Straßenkünstler „Sabo“ bedeckt LA mit schockierenden Botschaften nur wenige Tage vor Clooneys Promi-Spendenaktion für Biden

Der verwirrte „Präsident“ Joe Biden wird den „Friedensgipfel“ in der Schweiz am 15. und 16. Juni, auf dem sein Kumpel Volodymyr Zelensky sprechen wird, auslassen. Stattdessen wird der Präsidentschaftskandidat der Demokratischen Partei, der bei der Finanzierung ins Hintertreffen geraten ist, nach Kalifornien fliegen, wo der linksextreme Schauspieler George Clooney und seine Frau, die Menschenrechtsanwältin ist, eine Spendengala mit Julia Roberts und Jimmy Kimmel für den Chef der Biden Crime Family veranstalten. Dieser Schritt wird die Ukraine wahrscheinlich verärgern, die gewarnt hat, dass der umstrittene Gipfel in der Schweiz Herrn Biden „braucht“.

Wie üblich, wenn es eine prominente Spendenaktion für einen hochrangigen Politiker gibt, bedeckt Sabo, der hochbegabte Straßenkünstler, den Bereich, in dem die Spendenaktion stattfindet, mit unmissverständlichen Botschaften, die die meisten Künstler nicht einmal mit einer Zehn-Fuß-Stange anfassen würden.

Der brillante Künstler hat auf seiner Facebook-Seite Bilder veröffentlicht, die seine Kunstfertigkeit zeigen. Das erste Bild ist auf einem Schild in Form eines Stoppschildes zu sehen, das das virale Foto des damaligen Vizepräsidenten Joe Biden zeigt, wie er der kleinen Tochter des demokratischen Senators Chris Coons während der Vereidigungszeremonie heftig in den Nacken atmet, während er und seine Frau daneben stehen und zusehen. Das Bild ist über das Schild am Eingang des ehemaligen Komikers Jimmy Kimmel geklebt, der dank des Trump-Derangement-Syndroms jetzt ein unlustiger und wütender kleiner Mann mit niedrigen Einschaltquoten im Late-Night-Bereich ist.

Kommentar des Einsenders
Die ganzen Filmschaffenden in Los Angeles sind mega-links – das ist bekannt. Jetzt scheint es aber eine sehr große Plakat- und Medienkampagne in Los Angeles zu geben, wo ggf. die Verfehlungen des Biden-Clans aufgegriffen werden. Deshalb: Die Bilder in dem Artikel sind genial – LOL.

13:05 | Leser Beitrag - zu Krah und AfD

Selbst auf die Gefahr hin daß beim TB & TS die Ekel-und Eiterpickel platzen, hier eine Petition für Maximilian Krah zum Verbleib in der AfD Fraktion im EU Parlament:

www.petition-fuer-krah.de

Wer sich bemüßigt fühlt kann ja unterzeichnen. Krah ist einer der wenigen, markanten Oppositions-Politiker welcher dezidiert autonome & deutsche  Interessen formuliert.

Ja .. bitte .. bringt Krah zurück in die AfD .. und dann gleich ein Interview .. was er so über Fred Leuchter denkt und wie es sich anfühlt in dem Protokoll zu lesen.  Ach, dass wäre mal eine Sache .. TS 

 

10:05 | Exxpress:   Kurioses Video: Joe Biden spaziert verwirrt auf G7-Treffen

Es ist ein eigenartiges Video, das gestern in Bari beim G7-Gipfel entstand. Joe Biden macht darin keine gute Figur: In dem Video ist deutlich zu erkennen, wie der US-Präsident versucht, die Gruppe der anderen Staatschefs zu verlassen. Ursula von der Leyen blickt ihm noch hinterher, bleibt aber untätig. Nur die italienische Ministerpräsidentin Georgia Meloni handelte und band Biden wieder in der Gruppe ein.

Jetzt wird es ersichtlich .... wir sind nicht die NATO-Bitches für die Amis ... sondern wir sind die Pfleger für die Amis.  TS 

10:45 | Leser Kommentar
Jetzt sollen also auch die Europäer (geht ja gerade durch viele MSM) – die USA wissen es schon viel länger – mitbekommen, dass Joe B. kognitiv kein absoluter Superstar mehr ist …

10:45 | Leser Kommentar
Was lernen wir daraus? Frau Meloni verfügt garantiert nicht über eine so soziale Ader, den etwas verwirrten alten weißen Mann aus reiner Zuneigung wieder zu seinem Platz zu bringen. In so einer Situation? Bei einem Treffen von abgebrühten Vollprofies? Sie gibt damit Anlaß zu vermuten, den gleichen Puppenspieler(inne)n zu dienen, wie dieser alte weiße Mann. Wenn sie tatsächlich gegen ihn - oder seine Strippenzieher - stünde, hätte sie ihn weiter laufen lassen.

... die brauchen Biden, wer sonst könnte besser den Weltkrieg auslösen?  TS 

12:10 | Leser Kommentar
Werter TS, Sie sind also der Meinung, das Suizidtendenzen in der Gruppe der Puppenspieler überwiegen? Einen faktischen Weltkrieg werden auch die Puppenspieler nicht überleben können, da die Welt danach nicht mehr so existieren wird, wie sie derzeit ist. Allmachtsphantasien ausleben zu wollen trifft dann sicherlich irgendwo auf den Wunsch weiter zu leben.
Wenn man auf dn Mond oder Mars abhauen könnte, dannnnn - aber so weit sind wir auf der Erde noch nicht.

13.06.2024

19:48 | ntv:  Warum der nächste Machtkampf in der AfD begonnen hat

Ein breites Bündnis hat den EU-Spitzenkandidaten Maximilian Krah politisch isoliert. Doch der wehrt sich - und versucht, die Basis zu mobilisieren. Für die AfD kommt der Machtkampf zu einem denkbar schlechten Zeitpunkt.   
Selbst in dem Moment, der vorerst seine Karriere beendete, hatte Maximilian Krah sein breites, für ihn typisches Lächeln aufgesetzt. Nur erzielte es diesmal kaum die erwünschte Wirkung. Als Krah am Montag in Berlin vor die Presse trat, war ihm der Schock deutlich genug anzusehen. Gerade hatten ihn die neu gewählten EU-Abgeordneten der AfD aus ihrer künftigen Delegation ausgeschlossen - ihn, den Spitzenkandidaten seiner Partei.

.... Bystron und Krah.  Was läuft hier bei den "Rechten Grünen"?  Hat die "bezahlte Opposition" ihre Schuldigkeit getan?  Nein, ich glauben nicht, es muss noch mehr getan werden um Deutschland in den Krieg zu pressen.   TS 

18:42 | Welt:  Ermittler durchsuchen Wohnung von AfD-Politiker Bystron in Berlin

Wenn der AfD-Politiker Petr Bystron bald ins Europaparlament einzieht, müssen die Ermittlungen ruhen. Bis dahin haben die Ermittler offenbar noch einmal die Zeit genutzt und Objekte in Berlin durchsucht. Im Zuge der Ermittlungen wegen des Verdachts auf Geldwäsche und Bestechlichkeit gegen Petr Bystron haben Ermittler nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa am Donnerstag die Wohnadresse des AfD-Bundestagsabgeordneten in Berlin durchsucht. Die Generalstaatsanwaltschaft München bestätigte auf Anfrage lediglich weitere Durchsuchungen im Zuge eines Verfahrens wegen Geldwäsche und Bestechlichkeit, „um weitere Beweismittel sicherzustellen“. Nach dpa-Informationen durchsuchten die Ermittler zudem weitere Objekte in Berlin. Zuerst hatte der „Spiegel“ von der Aktion berichtet.

.. also in Österreich findet man .. wenn man nix findet .. zumindest ein Liederbuch.  Liederbetätigung ist eine schwere Straftat in Österreich.  Doch zurück zur AfD .. inzwischen bezeichne ich sie als "rechte Grüne" .. weil so deppert musst auch mal sein und solche Fehler am laufenden Band zu begehen.  TS 

 

10:44 | modernity: Biden-Kampagne behauptet, Trump habe „das Dritte Reich gelobt“

Bidens Wahlkampfberaterin Adrienne Elrod behauptete am Montag, Donald Trump habe „das Dritte Reich gelobt“ und beabsichtige, als rassistischer Diktator zu regieren. Während eines Interviews mit CNN wurde Elrod gebeten, sich zu den Republikanern zu äußern, die Trump „anbeten“, und antwortete: „Ich denke, diese Rhetorik spricht für sich.“ „Donald Trump und seine MAGA-Verbündeten konzentrieren sich auf Rache und Vergeltung“, erklärte Elrod und fügte hinzu: „Sie führen eine negative Kampagne, die sich nicht auf das amerikanische Volk, sondern auf sich selbst konzentriert.“

Kommentar des Einsenders
Alter Verwalter, die Linken Vögel in America haben mittlerweile denselben „Klescher“ wie ihre Kampagnen-Narren in unseren Breiten! Wenn gar nichts mehr geht, muss die Nazi-Keule herausgeholt werden, wissentlich, dass es ihre eigenen Vorgängerorganisationen waren, die den Postkartenmaler aus Braunau salonfähig machten und der NationalSozialistischenArbeiterPartei (vormals DAP) den Aufstieg ermöglichten und die Roten die ersten waren, die den Heimkehrern wieder eine „neue politische Heimat“ boten…!? Geschichtsvergessen, einfältig, nervig und endlos dumm. Ps: Nachschau in den CIA-Archiven könnte sehr hilfreich sein!?

10:14 | Die Leseratte: Was wir schon immer mal über Saskia Esken wissen wollten

Was wir schon immer mal über Saskia Esken wissen wollten! Nicht nur Kevin Kühnert, in der SPD gibt es auch weiteres hochqualifiziertes Personal, das man gerne zum Parteivorsitzenden macht! "Da ich 61 Jahre alt bin, habe ich wahrscheinlich vorher schon etwas beruflich gemacht, und zwar ganz viel: Ich war als Paketbotin tätig, in der Gastronomie, ich habe als Schreibkraft gearbeitet, ich war Chauffeurin eines Professors und ich habe Straßenmusik gemacht."

Immerhin hat sie in ihrem Leben schon gearbeitet, was hoch anzurechnen ist (meine ich ehrlich, aber sie hätte vielleicht dabei bleiben sollen). Annalena kann nicht mal das vorweisen ...

https://t.me/BismarcksAlptraume/2062

12.06.2024

18:49 | thehill:  Das Weiße Haus wird eine Umwandlung des Urteils gegen Hunter Biden nicht ausschließen

Das Weiße Haus schloss am Mittwoch nicht aus, dass Präsident Biden das Urteil gegen seinen Sohn Hunter Biden umwandelt, nachdem eine Jury am Tag zuvor in allen drei Anklagepunkten im Zusammenhang mit dem Kauf einer Waffe einen Schuldspruch gefällt hatte. Regierungsbeamte wurden zum ersten Mal seit der Urteilsverkündung während eines Gefechts mit Reportern der Air Force One, während der Präsident auf dem Weg nach Italien zum Gipfel der Gruppe der Sieben Ende dieser Woche war, mit Fragen überhäuft.

Die Kleine Rebellin
Kann spannend werden: Biden jr. bei Waffenkauf über Drogenkonsum gelogen. Trump schlechter Umgang mit  Geschäftsunterlagen.

14:09 | Nius: Hier erzählt SPD-Chef Klingbeil über seine Antifa-Vergangenheit

Der SPD-Chef und die Antifa – das scheint eine Beziehung mit einer großen gemeinsamen Geschichte zu sein! Lars Klingbeil war Juso-Chef (2003-2007), SPD-Generalsekretär (2017-2021) und ist seit dem 11. Dezember 2021 Vorsitzender der Kanzler-Partei SPD. In einer bemerkenswerten Interview-Szene erklärt Klingbeil seinen Weg an die Parteispitze: „Ich hab angefangen mit Politik, weil ich mich gegen Rechts eingesetzt habe … bei uns in der Antifa mit aktiv gewesen bin.“ Die 8-Sekunden-Sequenz stammt aus der ARD-Dokumentation „Die Notregierung – Ungeliebte Koalition“ aus dem Jahr 2019, die die Spannungen zwischen Union und SPD in der Großen Koalition beschreibt.

Kommentar des Einsenders
Erst also frühe Karriere bei der Antifa und dann spätere Karriere in der SPD-Führung …

11.06.2024

19:08 | Krone:  Benkos Masseverwalter klagt „Stroh-Mama“ Ingeborg

Nächster Knalleffekt in der Causa um Österreichs bekanntesten Bankrotteur: René Benkos Masseverwalter gehen nun gerichtlich gegen dessen Mutter Ingeborg vor, die mit dem gescheiterten Immobilienspekulanten mehrere Stiftungen gegründet hat. Schauplatz der gerichtlichen Auseinandersetzung dürfte laut Informationen von „Krone“ und „News“ das Landesgericht Innsbruck sein. In dortigen Gerichtskreisen wurde bereits Dienstagvormittag darüber getuschelt, dass ein Schriftsatz mit höchster Brisanz eingelangt sei. Demnach verschärft Benkos Masseverwalter die Gangart gegen den Gründer des finanzmaroden Signa-Konzernkonglomerates, der Anfang März 2024 auch als Unternehmer seinen persönlichen Konkurs angemeldet hatte.

Ich stelle jetzt bewusst diese Behauptung auf: 
Hätte Benko lauter "Kleinanleger" .. also Arbeiter, Angestellte, Pensionisten .. das Geld abgeknöpft würde keine einzige Stiftung je in Gefahr geraten, weil es das Gesetz ja so vorsieht.  Benko würde bedauernd die Schultern heben können und ... würde es auf die Weltwirtschaftslage schieben .. und sich am Abend im Club mit seinen Banker-Freunden treffen und sich kaputtlachen.

Doch er hat die falschen ... ausgenommen.  Er hat die Politiker dumm dastehen lassen und hat sich Geld von Menschen genommen .. wo die Mafia noch eine Bettelorden ist und mildtätige Reue als Buße anerkannt wäre.  Jetzt wird er .... durch den Fleischwolf gedreht und zuerst wird seine Frau das Weite suchen, dann seine Kinder .. dann wird man seine Mutter dran bekommen, dann wird man Stück für Stück nehmen.  TS 

 

18:29 | DieZeit: US-Präsidentensohn Hunter Biden im Waffen-Prozess schuldig gesprochen

Die Geschworenen haben Hunter Biden wegen Verstöße gegen das Waffenrecht in allen drei Anklagepunkten schuldig befunden. Die Verkündung des Strafmaßes steht noch aus.   
Im Prozess wegen mehrerer Verstöße gegen das Waffenrecht haben die Geschworenen den Sohn von US-Präsident Joe Biden in allen drei Anklagepunkten für schuldig befunden. Das berichteten der US-Sender CNN und die New York Times übereinstimmend. Das Strafmaß für den 54-Jährigen wird zu einem späteren Zeitpunkt verkündet.
Die Geschworenen sahen es als erwiesen an, dass Hunter Biden einen Waffenhändler belogen hat. Er soll demnach in einem Antrag fälschlicherweise angegeben haben, keine Drogen zu konsumieren. Darum habe er die Waffe illegal elf Tage lang besessen. Hunter Biden streitet die Vorwürfe ab.

... Urteil ... wird es ein Trump-Urteil?  TS

08:13 | René Benko: Kaufhäuser und verschwundene Millionen | Doku | NDR Story

... hervorragend aufgearbeitet von der NDR .. und soviele bekannte Gesichter.  TS 

09:55 | Leser-Kommentar
Oh... sehr viele bekannte Gesichter! Und auch oh... eine Geschichte des organisierten Verbrechens.
Aber - auch oh..., sehr gut eingefädelt und alle haben verdient, nur der Staat nicht! Der muss aber auch nicht, das besorgen dann schon wieder die Steuerlastesel.
Diese Geschichte hat mir bestätigt, das wertewestliche Geschäftsgebaren ist nicht mehr reformierbar! Es muss abgebrochen werden. Keine Ehre mehr unter diesen Menschen, es geht nur um den persönlichen Vorteil. Die Hamburger Kaufleute der ehrenwerten Hanse und ihre weit verstreuten Kollegen würden derartige Menschen nicht einmal mehr ansehen.
Wie hat der Papst das einmal so treffend fomuliert, "der Rauch des Bösen und des Teufels hat in jeder Ritze unseres Hauses Einzug gehalten".

12:20 | Leserkommentar
… keine Sorge wegen dem Geld, die Saudis werden es schon finden …

10.06.2024

18:05| bitcute:  NOT HUNTER'S 🫣 HOTEL HIJINKS

Leser Beitrag
Neues Video von Hunter Biden. Er verfolgt nackt eine aus dem Zimmer flüchtende Frau und schleift sie zurück ins Hotelzimmer. Langsam wird es unverständlich, warum dieser Typ noch in Freiheit ist.

 

14:31 | politico: Biden besteht darauf, dass er nicht in die Geschäftsbeziehungen seiner Familie verwickelt ist. Aber seine Helfer sind eine andere Geschichte.

Jahrelang teilte sich Joe Biden einen Buchhalter mit seinem Sohn Hunter. Er teilte sich auch einen persönlichen Anwalt mit seinem Bruder Jim. Und als Jim Biden mehr über einen von Hunter Bidens Mitarbeitern wissen wollte, beauftragte er den ehemaligen Leiter von Joe Bidens Geheimdienst mit Nachforschungen.

Seit 2019 hat sich Joe Biden wiederholt von den Geschäften seiner Familie distanziert und behauptet, er habe nie auch nur mit seinen Verwandten oder sonst jemandem darüber gesprochen. Doch Befragungen im Rahmen der Amtsenthebungsuntersuchung des Repräsentantenhauses, öffentliche Aufzeichnungen und von POLITICO geprüfte E-Mails zeigen, dass Mitglieder seines inneren Kreises regelmäßig in diese Geschäfte verwickelt waren: Viele der engsten Mitarbeiter und Berater des Präsidenten waren gleichzeitig Geschäftspartner seiner Verwandten, sowohl während als auch nach ihrer Tätigkeit für den Mann im Zentrum des Biden-Familienkreises.

Kommentar des Einsenders
Joe B. soll – lt. eigener Aussage – nichts mit den geschäftlichen Tätigkeiten sehr vieler Mitglieder seiner Familie zu tun gehabt haben. Gut: Kann man glauben – muss man aber nicht. Dieser Artikel listet auf, wie viele Mitglieder seiner Familie (und nicht nur Sohn und Bruder) involviert gewesen sein sollen.

08:15 | welt: Trump oder Biden? Wie US-Bürger in Deutschland ticken

Diesen Sommer hat Emily Lines eine bemerkenswerte Mission: Sie bringt den US-Wahlkampf auf die deutschen Straßen. Zusammen mit ihrem Team von den Democrats Abroad Germany, der offiziellen Auslandsorganisation der Demokratischen Partei, will die 36-jährige Amerikanerin Infostände aufbauen, Flyer verteilen und Veranstaltungen organisieren.

Sehr schön zusammengezimmert von der Welt, damit auch alles in ihr Weltbild passt:
- der Republikaner, der Trumpfan ist, wurde nicht sehr vorteilhaft abgelichtet und mutet ein wenig einfältig an,
- der Republikaner, der Trump-kritisch und sympathisch dargestellt ist, ist in den USA nicht wahlberechtigt. TB

08.06.2024

19:05 | ntv:  Börsen-Chef hält Wutrede und teilt gegen Zuwanderer aus

Auch Theodor Weimer ist höchst unzufrieden mit der Wirtschaftspolitik der Ampel-Regierung. Der Chef der Deutschen Börse berichtet von empörten Investoren im Ausland - und empört sich selbst über Deutschlands "Gutmenschentum" in der Migrationspolitik.  
Die Kritik aus der Wirtschaft an der Ampel-Regierung erreicht einen neuen Höhepunkt. Theodor Weimer, Chef der Deutschen Börse, spricht mit Blick auf seine Treffen mit Wirtschaftsminister Robert Habeck von einer "schieren Katastrophe". Deutschlands Ansehen bei internationalen Investoren sei aktuell so schlecht wie noch nie. Investitionen in Deutschland würden nur noch getätigt, weil diese günstig seien. "Wir sind zum Ramschladen geworden", beklagt Weimer. "Wir sind ökonomisch gesprochen auf dem Weg zum Entwicklungsland."

Wo sind die "Chefs" die die Zuwanderung begrüßt haben .. die neuen Lohnhuren?  Die Facharbeiter mit Sklavenlohn?  Still ist es geworden, seit dem Deutschland geschafft ist.  Es wird der Tag kommen .. da werden wir den Tilo S. ... als Schönfärber mit rosa Brille beschimpfen.  TS 

 

18:40 | BitChute:  RUSSIAN CHANNEL EXPOSES HUNTER BIDEN

Leser Beitrag
Ein russischer Fernseh-Kanal veröffentlicht eindeutige Fotos von Hunter Biden mit Kindern.

.. liebe Leser ... ich schau mir sowas nicht an. TS 

 

07.06.2024

18:55 | Die US-Korrespondentin: Biden entschuldigt sich öffentlich bei Selenskyj für die Lieferung von Waffen an die Ukraine

US-Präsident Joe Biden hat sich am Freitag zum ersten Mal öffentlich bei der Ukraine für die monatelange Verzögerung der amerikanischen Militärhilfe durch den Kongress entschuldigt, die Russland Fortschritte auf dem Schlachtfeld ermöglichte. Die Entschuldigung erfolgte bei einem Treffen Bidens mit dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj in Paris, der um überparteiliche US-Unterstützung in Zukunft bat, „wie es im Zweiten Weltkrieg der Fall war“. Einen Tag zuvor hatten die beiden an Feierlichkeiten zum 80. Jahrestag der Landung der Alliierten in der Normandie teilgenommen, bei denen Biden gemeinsame Sache gemacht hatte zwischen den alliierten Streitkräften, die Europa von Nazideutschland befreiten, und den heutigen Bemühungen, die Ukraine gegen die russische Invasion zu unterstützen, und Selenskyj war mit begeistertem Applaus begrüßt worden. „Ich entschuldige mich für die Wochen, in denen ich nicht wusste, was in Bezug auf die Finanzierung passieren wird“, sagte Biden und bezog sich dabei auf die sechsmonatige Verzögerung eines 61 Milliarden Dollar schweren Militärhilfepakets für die Ukraine durch die konservativen Republikaner im Kongress. Dennoch beharrte der demokratische Präsident darauf, dass das amerikanische Volk der Ukraine auf lange Sicht zur Seite stehen werde. „Wir sind noch dabei. Voll und ganz“, sagte er.

06.06.2024

19:35 | Leseratte - Scott Ritter

Na also. Scott Ritter teilt mit, dass er morgen (7.06.) auf elektronischem Weg am SPIEF 2024 teilnehmen wird. Die USA haben mit dem Entzug des Reisepasses zwar aller Welt ihr hässliches Gesicht gezeigt, aber heutzutage muss man halt nicht unbedingt persönlich anwesend sein, um einen Beitrag zu leisten. Little Blinkie scheint technisch nicht auf der Höhe der Zeit zu sein.

Peskow hatte sich zu dem Fall folgendermaßen geäußert: Ritter sei ein ehemaliger US-Geheimdienstoffizier und unterliege daher möglicherweise bestimmten Reisebeschränkungen ins Ausland, geschweige denn in ein feindliches Land, so der Kremlsprecher. "Wenn für ihn keine persönlichen Beschränkungen hinsichtlich der Bewegungsfreiheit auf der ganzen Welt gelten, dann ist dies natürlich Ausdruck einer weiteren skrupellosen Kampagne, die darauf abzielt, US-Bürger auf jede erdenkliche Weise daran zu hindern, zumindest einige Kontakte mit der Russischen Föderation aufzunehmen."

Nun, lt. Ritter galten für ihn bisher keine Einschränkungen und er hatte Russland ja auch schon zweimal besucht.

https://srbin.info/svet/nece-ugusiti-moj-glas-riter-nasao-nacin-da-ucestvuje-na-forumu-u-sankt-peterburgu/
(Sie werden meine Stimme nicht übertönen: Ritter hat einen Weg gefunden, am Forum in St. Petersburg teilzunehmen)

 

15:46 |  ET+: Mitten im Wahlkampf: Was man über den Prozess gegen Hunter Biden wissen sollte

Präsidentensohn Hunter Biden ist wegen mehrerer Delikte angeklagt. Im aktuellen Fall geht es um Waffendelikte. Der Prozess fällt mitten in den Wahlkampf und verlagert die mediale Aufmerksamkeit von Donald Trump auf die Familie von Joe Biden.

Zusammenfassung: Der Prozess gegen Hunter Biden

Am Montag, den 3. Juni, beginnt die Auswahl der Geschworenen im Prozess gegen Hunter Biden. Hunter Biden steht wegen Waffendelikten vor Gericht, da er in einem Dokument falsche Angaben gemacht haben soll, um sich 2018 eine Schusswaffe zu beschaffen. Ihm droht eine mehrjährige Haftstrafe, sollte er verurteilt werden. Der Ausgang des Prozesses könnte auch politische Auswirkungen auf die Wiederwahlchancen seines Vaters haben.

Anklagepunkte:
Sonderermittler David Weiss, der den Fall leitet, erhebt drei Anklagepunkte:

Zwei Anklagepunkte betreffen angeblich falsche Angaben in einem Formular zum Waffenkauf, wobei Hunter Biden verneint hatte, drogenabhängig zu sein, obwohl er zu dieser Zeit Crack-Kokain konsumierte.
Der dritte Punkt bezieht sich auf den Besitz einer Schusswaffe durch einen Drogenkonsumenten.

Involvierte Personen:
Der Prozess wird von der Bundesrichterin Maryellen Noreika geleitet, die von Trump ernannt wurde. Die Anklage wird von David Weiss vertreten, ebenfalls ein Trump-Ernannter. Zu den wichtigen Zeuginnen zählen Hallie Biden, Kathleen Buhle und Lunden Roberts.

Auswahl der Geschworenen:
Rund 250 Bürger aus Delaware wurden als mögliche Geschworene vorgeladen. Diese Zahl wird auf 12 Geschworene und einige Ersatzgeschworene reduziert. Aufgrund des politischen Charakters des Falles ist es wichtig, unabhängige Geschworene zu finden.

Was auf dem Spiel steht:
Für Hunter Biden steht seine Freiheit auf dem Spiel, mit einer möglichen Haftstrafe von bis zu 25 Jahren. Politisch könnte der Fall Auswirkungen auf die Wiederwahl von Joe Biden haben. Das Weiße Haus hat angekündigt, dass der Präsident seinen Sohn im Falle einer Verurteilung nicht begnadigen werde. Ein Freispruch könnte jedoch die Argumentation der Republikaner stärken, dass das Justizsystem fehlerhaft sei.

Gescheiterter Deal:
Ursprünglich sollte der Prozess durch einen Deal vermieden werden, bei dem Hunter Biden eine Verurteilung wegen Steuervergehen akzeptiert hätte, um dem Waffenprozess zu entgehen. Richterin Noreika lehnte diesen Deal jedoch ab, sodass es nun zu einem Prozess kommt.

Und nochmal weils so interessant ist für alle die ihn noch nicht gesehen haben Der Biden-Laptop  JE

10:50 | politico:  Lernen Sie den mächtigsten Arzt der Welt kennen: Bill Gates

 Manche Milliardäre geben sich damit zufrieden, sich eine Insel zu kaufen. Bill Gates hat in Genf eine Gesundheitsbehörde der Vereinten Nationen gegründet. Im letzten Jahrzehnt ist der reichste Mann der Welt zum zweitgrößten Geldgeber der Weltgesundheitsorganisation geworden, gleich nach den Vereinigten Staaten und knapp vor dem Vereinigten Königreich. Diese Großzügigkeit verschafft ihm einen übergroßen Einfluss auf die Agenda, der noch zunehmen könnte, da die USA und das Vereinigte Königreich damit drohen, die Finanzierung zu kürzen, wenn die Agentur keine besseren Investitionsargumente vorbringt.

Das Ergebnis sei, sagen seine Kritiker, dass Gates‘ Prioritäten zu denen der WHO geworden seien. Anstatt sich auf die Stärkung der Gesundheitsversorgung in armen Ländern zu konzentrieren – was ihrer Ansicht nach dazu beitragen würde, künftige Ausbrüche wie die Ebola-Epidemie einzudämmen – gibt die Agentur einen unverhältnismäßig großen Teil ihrer Ressourcen für Projekte mit den messbaren Ergebnissen aus, die Gates bevorzugt, wie etwa den Aufwand Polio auszurotten.

Kommentar des Einsenders
Die Überschrift ist schon irgendwie irritierend … aber Bill G. scheint wirklich mittlerweile der mächtigste Mensch in den Gesundheitsorganisationen dieser Welt zu sein, oder ?! Geld kauf Einfluss …

Zitat: „The software mogul’s sway over the World Health Organization spurs criticism about misplaced priorities and undue influence.”

Mit genügend Geld kann man sich eben alles kaufen... Macht, Politiker, Richter, Medien und sogar die WHO. Willkommen in der Welt, in der Reichtum über Moral triumphiert und die Mächtigen ihre Marionetten tanzen lassen. Jeder hat seinen Preis, und wer genug auf den Tisch legt, kann die Welt nach seinen Vorstellungen formen. Die WHO, für viele noch immer ein Symbol globaler Gesundheit, ist nun ein Spielball der Reichen und Mächtigen.  JE

08:35 | rianovosti "Präsidialer Hinterausgang"

Biden traf anlässlich des 80. Jahrestages der Landung in der Normandie in Frankreich ein und wurde von Premierminister Gabriel Attal empfangen.

Die Leseratte
Peinlich. Biden ist in Paris-Orly angekommen für die D-Day-Feierlichkeiten. Wohl um Zwischenfällen beim Treppensteigen vorzubeugen lässt man ihn inzwischen über die Treppe am Heck aussteigen, weil die kürzer ist. Damit das nicht auffällt, zeigt man ein seitenverkehrtes Video! Dadurch sieht es so aus, als sei er "links" ausgestiegen - aus dem normalen Ausgang, lach. Kann man erkennen am Wappen neben der Treppe, das ganz zu Beginn sichtbar ist.

05.06.2024

19:20 | anti-spiegel:  Wall Street Journal: Leute, die mit Biden arbeiten, sagen, sein psychologischer Zustand verschlechtere sich

Manchmal verhält er sich energisch, aber oft „fällt er aus der Situation heraus“, spricht kaum hörbar und benutzt Notizen mit Hinweisen, schreibt die Zeitung  
US-Präsident Joe Biden zeigt hinter verschlossenen Türen manchmal Anzeichen einer Verschlechterung seines psychologischen Zustands, manchmal verhält er sich energisch, aber oft „fällt aus der Situation heraus“, spricht kaum hörbar und benutzt Notizen mit Hinweisen. Das berichtet das Wall Street Journal auf der Grundlage von Interviews mit mehr als 45 Gesprächspartnern, die in den letzten sieben Monaten mit dem Präsidenten zusammengearbeitet haben.

siehe auch:  Biden displays signs of decline in private meetings with congressional leaders: report

81 Jahre alt .. und Banane im Hirn, doch will man für die nächsten Jahre diesen leeren Sack ins WH setzen und sagt noch dazu er wurde gewählt .. es ist Demokratie.  Das ist derartig pervers .. so pervers .. wie es nur einer Gruppe von Blutsaugern aus der Finanzwirtschaft einfallen kann.  Wer sonst hätte ein Interesse ... außer die Linksfluffis die laut schreien .. "Trump darf nicht ran!" .. und was steht hinter Biden?   TS 

Leseratte  
Biden lässt nach. Was für eine Überraschung ... Was geschildert wird entspricht dem normalen Erscheinungsbild dementer Menschen: Mal haben sie einen guten Tag, mal einen schlechten, kann sich auch in Laufe des Tages ändern. Die ganze Welt weiß, dass Biden durch sein Umfeld geschützt wird und "am Laufen" gehalten wird. Man sagt ihm vorher genau, was er tun soll, er bekommt Erinnerungskarten, Pressekonferenzen sind en Detail vorbereitet usw. Trotzdem ist er manchmal orientierungslos und manchmal redet er wirres Zeug, vorsichtig ausgedrückt. Wenn der wiedergewählt wird, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass er während der Regierungszeit stirbt. Der Mann gehört nach Hause, in ein vertrautes Umfeld, wo er in Ruhe seine letzte Lebenszeit verbringen kann. Alles andere ist Folter. Und was den "roten Knopf" angeht - wer hat die Codes?

04.06.2024

19:15 | US-Korrespondentin - Video Now: Dr. Fauci Tesifies, Marjorie Taylor Greene 'You Belong in Prison'

Rep. Taylor Green rechnet mit Fauci ab und bezeichnet ihn als Verbrecher, der ins Gefängnis gehört!

Show für das Volk .... TS 

14:28 | expose: Melinda Gates spendet an Frauen und Mädchen auf der ganzen Welt; Jacinda Ardern bekommt 20 Millionen Dollar

Melinda Gates, die sich kürzlich von Bill getrennt hat, gab letzten Dienstag bekannt, dass sie in den nächsten zwei Jahren eine Milliarde US-Dollar an Organisationen spenden will, die Frauen und Mädchen auf der ganzen Welt unterstützen. Eine dieser Frauen und Mädchen, die Melinda für ihrer Unterstützung würdig hält, ist die ehemalige neuseeländische Premierministerin Jacinda Ardern. Ardern ist dabei, 20 Millionen Dollar von Melinda zu bekommen.

1. Dr. Alfiee Breland-Noble, Gründerin des AAKOMA-Projekts;
2. Olympiasiegerin Allyson Felix;
3. Filmemacherin Ava DuVernay;
4. Crystal Echo Hawk, Gründer von IllumiNative;
5. Gary Barker, Gründer von Equimundo: Center for Masculinities and Social Justice (?);
6. Hauwa Ojeifo, Gründerin von She Writes Woman; ehemalige neuseeländische Premierministerin Jacinda Ardern ;
7. Friedensnobelpreisträgerin Leymah Roberta Gbowee;
8. MV Lee Badgett, Gründungspartner von Koppa: The LGBTI+ Economic Power Lab;
9. Richard V. Reeves, Gründungspräsident des American Institute for Boys and Men;
10. Sabrina Habib, Mitbegründerin und CEO von Kidogo; Und
11.Shabana Basij-Rasikh, Mitbegründerin der School of Leadership Afghanistan.

Na, da scheint jemand ein Diplom in Lockdown-Kunst und politischem Überleben zu haben. Aber ernsthaft, was waren wohl die "besonderen Leistungen" dieser Empfänger, außer die Rechte ihrer Bürger einzuschränken und ihnen das Reisen zu verbieten und sie zu Tode zu Spritzen? Vielleicht ist es eine Art von "Gefängnis-Management"  und besonderer Unterwürfigkeit? Oder ist es einfach nur die Kunst, eine ganze Nation zu Hause einzusperren und dann als Heldin gefeiert zu werden? JE

18:11 | Leser Kommentar  
Klar, ist es interessant zu erfahren, wofür Melinda G., neuerdings geschieden und unfassbar reich, ihr Geld ausgibt.  
Aber, aus meiner Sicht die viel größere Frage ist, warum das Ehepaar Gates sich hat scheiden lassen. Man kann doch auch stillschweigend auf die ehelichen Pflichten verzichten und sich aushäusig amüsieren, oder ?!

03.06.2024

15:50 | salzburg24: Ex-Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein ist tot

Die erste österreichische Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein ist heute verstorben. Die frühere Präsidentin des Verfassungsgerichtshofs wurde 74 Jahre alt. 

Da werden Erinnerungen an die "Expertenregierung" wach. Wann wir eine solche wohl wieder haben werden? Es war schon spannend zu sehen, dass es niemanden stört, dass nicht gewählte Vertreter uns regierten. Mit Corona wurde dieser Mechanismus noch pervertiert... Mein Beileid jedenfalls den Hinterbliebenen. MA

 

 

14:12 |  YT: Die mutmaßliche Lügengeschichte der Annalena Baerbock – Eine Videosequenz die nur sie gesehen hat

Beim sogenannten „Demokratiefest am 26. Mai“ hatte die deutsche Außenministerin erklärt, sie habe in Israel Videoaufnahmen von Hamas-Kämpfern gesehen, wie diese „bei laufender Kamera“ eine Frau vergewaltigt hätten. Doch steht Baerbock mit dieser Darstellung alleine. Sowohl eine extra entsandte UN-Mission, unter Leitung der UN-Sonderbeauftragten für sexuelle Gewalt in Konflikten, Pramilla Peten, als auch Vertreter der israelischen Armee und des Geheimdienstes kamen zu dem Schluss, dass das bisher vorliegende und untersuchte Videomaterial „keine visuelle Dokumentation von Vergewaltigungen enthält“. Die NachDenkSeiten wollten vor diesem Hintergrund zum einen wissen, ob die Außenministerin bei ihrer Darstellung bleibt und zum anderen in Erfahrung bringen, wann, an welchem Ort und in Begleitung welcher weiteren Personen Frau Baerbock das besagte Video gesehen habe.

Buntland 2024 - eine Zirkusvorstellung, die selbst Hollywood-Drehbücher übertrifft! Bravo, Herr Warweg, Sie haben sie erwischt und festgenagelt! Aber ach, wie erschreckend, dass selbst bei solch ernsten Themen das Lügen zur Normalität wird. Baerbock darf wohl lügen, denn Demokratie, meine Damen und Herren, ist sowieso längst nur eine Fassade. Annalenchen scheint wohl das Drehbuch eines schlechten Films zu verwechseln. JE

18:25 | Leser Kommentar
Die Schilderung der Frau B. kann durchaus den Tatsachen entsprechen. Ich habe auch schon einmal so etwas wie ein UFO in der Nähe des Weißen Hauses in den USA gesehen. Wer aus Langeweile 'mal mit der Fernsteuerung eines Fernsehers im Hotel gespielt haben sollte... Das sich einschlägige Internetseiten zu einem sehr großen Teil in der Hand von sich der israelischen Regierung religiös verbunden fühlenden Personen befinden, ist kein wirkliches Geheimnis...

 

12:13 | eXX: Claudia Sheinbaum wird erste Präsidentin Mexikos

Regierungskandidatin Claudia Sheinbaum (61) hat offenbar die Präsidentenwahl in Mexiko gewonnen. Sheinbaum wird damit die erste Präsidentin des bevölkerungsreichsten spanischsprachigen Landes. Die Linkspolitikerin lag laut einer Hochrechnung der Wahlbehörde INE von Montagfrüh (MESZ) auf der Basis von Teilresultaten unerreichbar vorne. Demnach erhielt die frühere Bürgermeisterin von Mexiko-Stadt mehr als 50 Prozent der Stimmen. Für den Wahlsieg reicht die einfache Mehrheit.

Silverado:
Würde mich nicht wundern, wenn jetzt das Verhältnis zu den VSA bzw. zu China überdacht würde.

14:22 | Leserkommentar
Das in Mexiko wird noch sehr interessant: Auf der einen Seite kommen durch Mexiko und ´gemanaged´ von den ganzen dortigen Clans viele Neu-Bürger in die USA, was nicht jedem Amerikaner gefällt. Auf der anderen Seite produziert Mexiko knapp 1/3 des weltweiten Silbers, was von den US-Großbanken – zu Lasten Mexikos – vom Preis sehr ´gemanaged´ wird. Gibt also genug Punkte, über die man mal nachdenken o reden sollte, oder ?!

01.06.2024

19:29 | orf: Lugner hat zum sechsten Mal Ja gesagt

Für Bau- und Societymeister Richard Lugner war es schon Routine, für Simone Reiländer („Bienchen“) eine Premiere: Das Paar gab sich heute im Wiener Rathaus das Jawort. Im Vorfeld erwartet wurde ein großes Spektakel.