19.05.2019

13:13 | klonovsky: "Das Imperium schlägt zurück"

auf seine Art und Weise: hinterfotzig, schlau, termingerecht. Der österreichische Vizekanzler Heinz-Christian Strache ist ihm auf den Leim gegangen. Bei den Blockparteien sind die inviduellen Charakter- und Intelligenzmängel eingehegt, flurbegradigt, unter Kontrolle gestellt. Bei den anarchischen populistischen Mitbewerbern muss immer wieder mit solchen Malheurs gerechnet werden – wobei ich die FPÖ für professioneller gehalten habe –, zumal dort ohnehin viele Depravierte, Freaks und Agents provocateurs ihr Glück versuchen.

16:12 | dazu passend - grosz: Die Freude des Systems über das Ende der Bundesregierung! TB

08:51 | ET: Umstrittene Deutsche Umwelthilfe erhält knapp 10 Millionen Euro Steuergeld

In den Jahren 2014 bis 2019 erhielt die umstrittene Nichtregierungsorganisation Deutsche Umwelthilfe (DUH) insgesamt 9.717.098 Euro aus Bundesmitteln. Dieses Steuergeld wurde u. a. verwendet, um die deutsche Automobilindustrie abzuwickeln.

Deutschland, wohl das einzige Land auf dem Planeten, welches Steuergeld aufwendet um Arbeitsplätze zu zerstören! Da kann man nur gratulieren! TB

17.05.2019

16:23 | MMNews: UNO will an deutsche Testamente ran, um Flüchtlingen zu helfen

Die UNO-Flüchtlingshilfe versucht, an das Erbe alter Menschen ranzukommen, um Flüchtlingen zu helfen: "Mit einem Testament zugunsten der UNO-Flüchtlingshilfe trägt Ihre Hilfsbereitschaft langfristig Früchte."

Dagegen waren die Erbschleichversuche der Tierschutzporganisationen in den 90ern das reinste Lercherl! TB

16:27 | Die Leseratte
Wenns um Geld geht, ist offenbar keine Geschmacklosigkeit groß genug. Ob ausgerechnet alte Menschen den dringenden Wunsch haben, "Flüchtlingen" zu helfen, bezweifle ich allerdings. Und dann stelle ich mir vor, wie die ach so gutmenschlichen Kinder und Enkel reagieren, wenn Oma ihnen freudestrahlend verkündet, dass nicht sie sondern arme "Schutzsuchende" ihr Häuschen erben werden.


15:56
 | Kellner: ZU BELIEBT! Flieht Merkel?

Die größte Kanzlerin aller Zeiten wird von Sympathie und Zustimmung in Deutschland anscheinend erdrückt. Flieht sie deshalb möglicherweise nach Brüssel?

16.05.2019

10:26 | ET: Fast nackt, als Einhorn verkleidet: Linken-Politikerin sorgt mit freizügigem Kostüm für Aufregung

Eigentlich ging es nur darum, Maskottchen auf die Bühne zu schicken. Linken-Stadträtin Cynthia Schneider hatte mit pastelliger Körperfarbe, Einhornkappe und einem schmalen Slip verhüllt an das Stadtwappen von Schwäbisch Gmünd erinnert.

05:53 | Briefwahl in 3 easy Steps! - Svenjas Europawahl-Tutorial VIDEO 2:53 Min.

Ist das eine ganz spezielle Art von FDP-Humor? War die Frau nur betrunken oder anderwertig "chemisch unausgeglichen"?! Die Vorstellung, dass diese Frau künftig im EU-Parlament sitzt, wirkt angesichts dieses NichtWahlvideos befremdlich... HP

15.05.2019

11:57 | npr: Warum ist der Council on Foreign Relations nicht in den Geschichtsbüchern?

Kaum eine von 1000 Personen hat je vom Council on Foreign Relations (CFR) gehört. Das Council on Foreign Relations and Royal Institute of International Affairs geht auf eine Geheimorganisation zurück, die von Cecil Rhodes gegründet und finanziert wurde, der durch die Ausbeutung der südafrikanischen Bevölkerung fabelhaft reich wurde. Rhodos ist der Vater der Apartheid.

Dazu vertiefend - larsschall: Über Halford Mackinder, die Ursprünge des Council on Foreign Relations und die Grand Area-Strategie! TB

05:43 | jf: „Sie ist die Beste“: Seehofer schwärmt von Merkel

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat sich begeistert von der Arbeit der Bundeskanzlerin gezeigt. Die Union solle stolz sein auf Angela Merkel (CDU), sagte er der Rheinischen Post. „Sie ist in dieser Regierung die Beste. Sie hat ein sehr hohes Maß an Vertrauen in der Bevölkerung, ist glaubwürdig. Ich kenne niemanden in der Welt, der so sehr auf Achse ist wie sie. Sie reibt sich auf für unser Land. Es gibt auch in Europa niemanden, der so viel Vertrauen genießt wie sie. Wir sollten in der Union stolz sein, daß so eine herausragende Persönlichkeit aus unseren Reihen kommt.“

Ist das eine Art von  - nur Deutschen/Bayern zugängliche - Humor? HP

14.05.2019

20:15 | kopp: Warum Maaßen der Sarrazin der CDU ist

Mit Maaßen ist nicht zu spaßen – das dürfte Merkel, AKK und Co. nicht nur letzten September klargeworden sein, als der Streit um ihn fast eine Koalitionskrise auslöste. Der Ex-Verfassungsschutzpräsident warnt, kritisiert und provoziert, wo er nur kann. Seine Forderungen nach »politischen Veränderungen« innerhalb der Migrationspolitik und einem Kurswechsel der Union hat schon jetzt für viele seiner Parteikollegen einen ganz bitteren Beigeschmack.

Die Leseratte:
Hier wird der Vergleich gezogen zwischen Sarrazin und Maaßen, die beide die Flüchtlingspolitik allgemein und ihre jeweils eigene Partei im Besonderen kritisieren. Gegen Sarrazin läuft gerade das dritte Parteiausschlussverfahren - und wird voraussichtlich genau so scheitern wie die beiden vorigen. Für Merkel ist Maaßen natürlich viel gefährlicher, denn er hat gegen sie auch noch eine persönliche Rechnung offen.

13.05.2019

20:03 | konservative: Psycho-Terror gegen Alice Schwarzer! Hysterisch, systematisch und perfide

Die Frauenrechtlerin und Publizistin Alice Schwarzer ist in die Falle einer Gruppe von Aktivisten geraten. Die Folge war ein heftiger Shitstorm gegen die verdienstvolle Feministin. Einmal mehr zeigt sich hier: Deutschland wird im inneren instabil. Ein höchst bedenklicher Zustand.

Wie verrückt diese Welt geworden ist, zeigt sich darin, dass die ehemals verrückteste Deutsche von den Wahnsinnigen der Jetztzeit angegriffen wird und wir Mitleid haben müssen (freiwillig) - hätt' ich in den 80igern niemals gedacht, dass ich für die jemals Mitleid haben würde)! TB

21:36 | Die Leseratte
Ich hätte auch nie gedacht, dass die mal auf meiner Seite stehen würde. Aber man muss halt klar sehen, dass die moslemische Invasion ihr Lebenswert vernichtet. Im Gegensatz zu den grünlinken Feministinnen hat sie früh erkannt, wohin die Reise geht. Die hat halt immer für ihre Sache gekämpft, nicht für eine Partei - riesengroßer Unterschied.

08:33 | tom-cat "Wer Lager betreibt möchte in der Öffentlichekit als Menschenfreund rüberkommen"

damals: Theresienstadt (Film)
heute: China erlaubt streng kontrollierten Blick in Umerziehungslager
The More Things Change, the More they Stay the Same.

11.05.2019

19:33 | ET: Deutschland unter grünem Kanzler Habeck? AfD-Chef Meuthen würde wahrscheinlich auswandern

Der AfD-Vorsitzende Jörg Meuthen hält die Vorstellung, Deutschland könnte einmal von einem grünen Kanzler Robert Habeck regiert werden, für schwer erträglich. „Dann würde ich wohl ganz ernsthaft über Auswanderung nachdenken“, sagte Meuthen der Nachrichtenagentur AFP. „Das würde ich wohl nicht aushalten.“ Die Politik der Grünen nannte er „auf fatalste Weise falsch für unser Land“.

Und ich würde nur mehr ohne Laptop, Armbanduhr, Auto und Handy nach Deutschland reisen! Mangelnder Respekt vor den Privateigentum! TB

20:24 | Leser-Kommentar zum TB-Kommentar:
Aber Herr Bachheimer, das bekommt man doch gratis bei der Einreise. Sie müssen nur Asyl rufen. Falls Sie keinen Führerschein haben, bekommen Sie den Lehrgang auch gratis.

09.05.2019

19:37 | pp: Ausländerfeindliche Äußerungen: Böhmermann wird verklagt

Wie der Wiener „Standard“ meldet, haben die demagogischen Äußerungen von Jan Böhmermann im Österreichischen Fernsehen nun juristische Folgen: Die Wiener Anwaltskanzlei Wolfgang List hat den Staatsfunk-Lustigmann heute bei den Staatsanwaltschaft Wien sowie in Berlin wegen des Verdachts der Herabwürdigung des Staates Österreich angezeigt.

Böhmi verbreitet Hass und Hetze, in dem er eine Bevölkerungsgruppe kollektiv herabwürdigt. Wo bleiben die Reaktionen der Sozialen Medien, die sonst immer all jene sofort löschen, die vermeintlich genau das tun?
Und was wäre passiert, wenn jemand anderer das gleiche, nur etwa über Türken oder Muslime gesägt hätte?? Man mag sich die Reaktionen kaum ausdenken. Böhmi wäre dann auf jeden Fall seinen Job los. Aber Gott sei Dank hat er die "richtige" politische Meinung, um beim Staatsfernsehen arbeiten zu können. Außerdem waren es ja ohnehin nur Österreicher... sozusagen die "Köterrasse" der Alpen.. ML

13:24 | ppq: UN-Menschenrechtsrat: Wo die Böcke gärtnern

Was hatte die Welt für große Hoffnungen, als es vor zwei Jahren gelang, mit einem spektakulären Doppelschlag sowohl das despotische russische Regime von Wladimir Putin aus dem Uno-Menschenrechtsrat hinauszuwerfen. Und stattdessen das wahabitische Blutprinzen-Königreich Saudi-Arabien als Mitglied der weltweit geachteten Institution zu bestätigen. Eine neue Morgendämmerung der Menschenrechte sollte beginnen, ein strahlender Morgen für eine gerechte, friedliche und konfliktfreie Erde, auf der Lamm und Löwe miteinander liegen, wie es die Bibel so idyllisch vorhergesagt hat.

"Menschenrechte",  durchgesetzt mittels saudischem Henkerschwert! TB

10:38 | achgut: Die Thunberg-Ernmans: Eine unendlich traurige Familiengeschichte

Greta Thunbergs Mutter Malena Ernman hat ein Buch mit dem Titel „Szenen aus dem Herzen. Unser Leben für das Klima“ geschrieben (es stehen zwar alle Namen der vierköpfigen Familie auf dem Cover, aber Ernman ist die Autorin). Sie schildert darin Gretas bisheriges Leben und ihren Weg zur Umweltaktivistin. Das Buch erschien in Schweden bereits im vergangenen August und endet, als Greta gerade ihren Schulstreik beginnt.

Natürlich ist dies eine traurige Familiengeschichte und unser Mitleid kann ihnen gewiss sein. Aber müssen die unbedingt ihr Familiendrama auf ganz Europa ausweiten? Mitleid ja - Verständnis für das Nachfolgende: eindeutig Nein! TB

08.05.2019

18:10 I SPON: Namensstreit Schröder-Ex bald Ex-Schröder?

Gerhard Schröder soll seine Ex-Frau Doris Schröder-Köpf aufgefordert haben, den Namen Schröder abzulegen. Das sagte die SPD-Politikerin rund ein Jahr nach der Scheidung in einem Interview mit der "Zeit". "Er vertritt die Ansicht, dass immer nur die aktuelle Ehefrau seinen Namen tragen soll", sagt die 55-jährige Schröder-Köpf. Dies sei "bei einem Allerweltsnamen wie Schröder ein völlig absurdes Ansinnen".

So ist das nicht! Eine Winzerkönigin bleibt auch nicht bis 75 im Amt, verschrumpelt als eine Rosinen-Königin! Doris Schröder-Köpf, sollte den Schröder ablegen und danken, daß sie ihren Kopf behält. Heinrich der VIII war nicht so duldsam. Der Verdacht  kommt auf, daß die rote Doris nicht nur gerne mit dem Namen Schröder hausieren geht, sondern auch gerne mit Gerhard ein wenig durch die güldene Nordstream Röhre blicken möchte! TQM

18:45 I Eine aufmerksame Leserin ergänzte eben mit dem Verweis darauf, daß es sogar eine KARPFENKÖNIGIN gibt!
Nicht auszumalen, wenn bei der Wahl zur "Miss Karpfen", der Backfisch vom geilen Jury-Hecht geschuppt wird!!! TQM

 

14:54 | ET: Maaßen in der NZZ: „Politiker sind gegenüber ihrer Partei oft loyaler als gegenüber dem Volk“

„Duckmäusertum bei Führungskräften ist Gift für Demokratie“, sagte der ehemalige Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen in einem Gespräch mit der NZZ.

Sehr interessantes Interview mit Maaßen, bei dem man sich immer wieder vor Augen halten muss, dass dieser "Patriot" bis vor kurzem VS-Chef und damit einer der Chefunterdrücker in D und damit der Hauptschuldige an dem von ihm angeklagten Duckmäusertum war. IV

19:37 | Man beachte was Herr Maßen in diesem Interview bestätigt - nämlich genau das, was "Truther" schon lange sagen: "Der Ausdruck «Verschwörungstheoretiker» ist von bestimmten ausländischen Geheimdiensten erfunden und verwendet worden, um politische Gegner zu diskreditieren. Ich bin erstaunt, mit was für einer Selbstverständlichkeit dieser Ausdruck ins Standardvokabular deutscher Journalisten aufgenommen wurde." (Quelle: NZZ) - ML

09:51 | lengsfeld: Deutsche Umwelthilfe – Aberkennung der Gemeinnützigkeit

Die Deutsche Umwelthilfe ist der Verein, der mittels Klage Fahrverbote in mehreren Städten Deutschlands durchgesetzt hat. Damit sind die von der Politik festgesetzten Grenzwerte für den Schadstoffausstoß von Autos, die durch nichts wissenschaftlich begründet sind, zur materiellen Gewalt geworden. Die Deutsche Umwelthilfe ist eine Art Abmahnverein, der sich selbst so beschreibt: „politisch unabhängig, gemeinnützig anerkannt, klageberechtigt“.

... und demnächst beklangenswert und hoffentlich abgeschafft! TB

12:41 | M
Die dort verlinkte Petition zu zeichnen tut nicht weh. Ein Fünfer für Frau Lengsfeld auch nicht. Sie kämpft allein und braucht dringend Unterstützung für das Recherchieren. Ich weiß, das schreiben Viele, aber selbst Gevatter Tod ist nicht gratis. Wir brauchen diese Medien dringend, sonst ändert sich nie etwas, bzw. Michel arbeitet in Zukunft bis Mitte November für die ganze Welt und die restlichen 6 Wochen für sich. Aufwachen, aufstehen, mitmachen! Ähnliches gilt für b.com, ohne wären wir doch halbwegs ahnungslos. Geben wir es zu und handeln entsprechend.

08:44 | geolitico: Kevin Kühnert wettet auf den Niedergang

Wen wundert’s, wenn sich Investoren und Versicherungen also bereits klammheimlich mit Shortpositionen eindecken. Sie spekulieren auf fallende Kurse, sprich auf eine Talfahrt der Wirtschaft und der börsennotierten Unternehmen.

Im Prinzip macht Kevin Kühnert genau dasselbe. Auch er spekuliert auf den wirtschaftlichen Niedergang. Und seine Chancen stehen gar nicht schlecht. Denn er sieht, dass weder die Manager, noch die Ökonomen oder die Politiker derzeit auch nur die leistete Ahnung haben, wie sie den Laden wieder in Schwung bringen könnten. Und wenn es irgendwann hart auf hart kommt, wenn die ratlose Elite sich entscheiden muss, ob sie Werkstore schließt und oder in die weit geöffneten Arme des Staates flüchtet, dann sieht Kühnert sich auf dem Siegertreppchen.

07.05.2019

19:00 | LION Media: Trump gegen den Drachen: Handelskrieg mit China entflammt erneut

Neues Video zu Trumps Handelskrieg gegen China - reinschauen! IV

 

15:38 | sputnik: Gabriel will keine Autonomie von USA - „Europa als Vegetarier in Fleischfresser-Welt wahrgenommen“

Der einstige Außenminister Sigmar Gabriel glaubt nicht, dass Europa von den USA autonom leben kann, stattdessen könnte er sich eine „strategische Souveränität“ vorstellen, sagte er gegenüber dem Medienmacher Gabor Steingart. Am Dienstag hat die Atlantik-Brücke ihn für ihren Vorsitz nominiert, anstelle von Friedrich Merz.

16:28 | Leser-Ergänzung
Da gab es heute eine Pressekonferenz der deutschen Nationalstiftung, das war ein Aufruf zur Europawahl. Unter anderem mit Lammert, Gabriel, und, und Merz. Mir kam es gleich so vor, daß der Gabriel einen neuen Job hat. Die haben hervorgehoben wie wichtig es ist zur Wahl zu gehen und nicht die Rechtpopulisten zu wählen. Gabriel brachte sogar seine Kinder ins Spiel, und das er sich Sorgen um deren Zukunft macht, da die EU scheitern könnte, und man dann keine Stimme in der Welt habe zwischen den Größen China und USA. In einer weiteren Sendung wurde auf die Steuerschätzungen eingegangen. Alle Parteien außer Afd konnten ihre Meinung vertreten. Jedenfalls haben die Erfolg gehabt mit ihrem Aufruf. Ich gehe hin zur Wahl und wähle nicht SPD, CDU und so.

 

06.05.2019

18:51 | lengsfeld: Kommentar des Stalinisten Karl Murx

Hatten einige verzagte Genossen nach dem 1. Mai noch gedacht, dass unser Kevin, der neue Titan, von den bürgerlichen Medien wieder in die Versenkung geschickt wird, so können wir heute feststellen: An ihm kommt man nicht mehr vorbei!

18:45 I oe24: Es ist ein Bub! Das royale Baby ist da

TQM: Nach Klein-Hendrik Strache, nun Klein-Harry Windsor. Super, der internationale Jet-Set weiß wie´s geht und vermehrt sich! Noch haben wird Hendrik nicht gesehen, nehmen aber an, daß er nicht blau ist. Wie ist Klein-Harry farblich geraten - Haarfarbe, natürlich!? Schwarz, oder dieses unwiderstehliche rot? Die Geburt ist sicher wieder ein schwarzer Tag für Schirinowski  - der wollte bereits Prinz William nicht zum ersten Kind gratulieren: Wladimir Schirinowski, Gründer und Chef der Liberal-Demokratischen Partei Russlands (LDPR), schwimmt nicht mit dem royalen Hype. Ganz im Gegenteil. Britische Monarchie hat Russland zerstört Mitte des 21. Jahrhunderst, so die Überzeugung des umstrittenen Politikers und Juristen, werde der Sohn des Herzogs und der Herzogin von Cambridge Russland das „Blut aussaugen“. „Ich schere mich nicht um den Thronfolger“, zitiert ihn die britische Daily Mail. Die britische Monarchie, erklärte der 67-Jährige in einem Interview mit der staatlichen Zeitung Rio Novosti, habe schließlich sein Land „zerstört“. Heute, fährt er fort, befänden sich dort Aktivisten der russischen Opposition. Aus diesem Grund könne die Geburt eines weiteren britischen Monarchen, „der unser Blut irgendwann Mitte des 21. Jahrhunderts aufsaugen wird“, niemandem hier Glück bringen. 
Mein Namensvorschläg für klein-Hary wäre "René Royale"! 

 

08:17 | fassadenkratzer: Narr oder Held? – Die Jagd der Mächtigen nach Julian Assange, dem Mutigen, der sie entlarvte

Niemand sonst wie Julian Assange, der Gründer von WikiLeaks, hat durch die Veröffentlichung von geheimen Dokumenten mit beispiellosem Mut mehr zur Entlarvung der Machenschaften gnadenloser Herrschafts-Eliten beigetragen, die sowohl andere Länder mit Krieg überziehen, als auch die arbeitende Bevölkerung ausbeuten.

06:20 | rt: Joe Biden und die Ukraine: Wird dem Präsidentschaftskandidaten ein Korruptionsfall zum Verhängnis?

Unangenehme Details aus der Vergangenheit verfolgen Joe Biden vor den US-Präsidentschaftswahlen 2020. Doch für die New York Times scheinen Korruption und Selbstbereicherung weniger berichtenswert als seine neue Rolle als vermeintliches Opfer jener, die kritische Fragen stellen.

05.05.2019

14:52 | pp: Angriff auf Hochintelligenz: Twitteraccout von Sawsan Chebli gesperrt

Wie verschiedene Medien im Anschluss an die dpa berichten, ist der Twitter-Account der Berliner SPD-Politikerin und Staatsekretärin Sawsan Chebli, bekannt durch seine erfreulich intelligenten Analysen des Tagesgeschehens, heute von dem Unternehmen gesperrt worden.

Ich kann mir die Schadefreude ja kaum verkneifen... ML

16:32 | Leserkommentar:

Es geschehen noch Zeichen und Wunder! Ein schöner sonntäglicher Nachmittag zum entspannen. Darauf einen Courvoisier XO Ultime Artisan Edition - À votre santé!

 

10:51 | b.com: John James: "Der unterschätzte Einfluß der City of London auf die ganze Welt"

Die von Gerhard Breunig erwähnte Ehrung von Helmut Kohl durch die City of London Corporation , sowie die bevorstehende EU Wahl zum potemkischen Parlament bieten eine passende Gelegenheit, die City of London näher zu betrachten und zu fragen, welchen Einfluss sie auf Europa und die Welt haben könnte.
Eine der besten Untersuchungen der City of London bietet der Film, welchen Sie am neuen Bachheimer.com Youtube-Kanal "The Spiderˋs Web von Michael Oswald and John Christensen" finden
Ich möchte jedem Leser empfehlen, 75 Minuten seines Lebens in diesen Film zu investieren. Um deutschsprachigen Hörern das Verständnis zu erleichtern, und auch um den Inhalt leichter zugänglich zu machen, habe ich vor einiger Zeit die wesentlichsten Textpassagen des Films niedergeschrieben. Ich hoffe, diese Abschrift wird, auch wenn sie das englischsprachige Original wiedergibt, für ein besseres Verständnis der Materie dienlich sein.
Man mag meinen, dass die City of London eine rein britische Angelegenheit wäre, eine Einrichtung, die keinen nennenswerten Einfluss auf Leben und Gesellschaft in Mitteleuropa hat. Diese Einschätzung sollte man mit Vorsicht genießen. Es war schon vor Jahren mein (zugegeben subjektiver und nicht belegbarer) Eindruck, dass die pro-Brexit Bewegung erst nach einem Versuch Wolfgang Schäubles, die City of London mittels einer gesamteuropäischen Finanzaufsicht zu regulieren, ernsthaft an Fahrt gewann. (siehe Fußnote 3 der Abschrift)
Sowohl der Initiator der Volksabstimmung David Cameron, wie auch die jetzige Premierministerin Teresa May stammen beruflich aus dem Umfeld der City. Nach ihrem Studium arbeitete Theresa May von 1977 bis 1983 bei der Bank of England und war anschließend bis zum ihrem Wechsel ins britische Unterhaus als finanzielle Beraterin für die Association for Payment Clearing Services (UKPA) tätig.
Die Bank of England ist (dies wird manch Leser überraschen) zu 14% Kapitaleigentümer der Europäischen Zentralbank. https://www.ecb.europa.eu/ecb/orga/capital/html/index.en.html
The City of London hat tatsächlich einen Einfluss auf die gesamte Welt, zumindest in finanzieller Hinsicht, der allzu oft unterschätzt wird, nicht zuletzt weil es so schwierig ist, genaue und verlässliche Informationen über die City of London zu erhalten. Zwischen 25% und 40% des gesamten Kapitals unserer Welt wird, so wird Ronen Palan, Professor an der City University in London, im Film zitiert, von britischen Steueroasen verwaltet.  Spiderˋs Web ist ein gut recherchierter Beitrag zu einem besseren Verständnis des Wirkens der City of London

Im Namen der Redaktion sowie aller Leser bedanke ich mich bei John James für die an den Tag gelegte Umsicht und den Fleiß, sodass unsere Leser auf diesem Film aufmerksam gemacht werden und auch jene, die des Englischen nicht so mächtigen Leser den Film mit seiner schriftlicher Übersetzung "genießen" können! Chapeau! TB

09:44 | zero-h: The Origins Of The Deep State In North America, Part 1

With the election of Donald Trump in November 2016, it has become apparent that America isn’t what many thought it was. Suddenly, for the first time since the assassination of John F. Kennedy in 1963, there was no longer one America but rather two opposing forces within America itself, and the question was raised “which is the real America and what is it that Trump was re-activating?”

Sehr erkenntniserweiternde Sonntagslektüre, auch wenn ich erst knapp ein Drittel durch hab! Aber nehmen Sie sich die Zeit - es lohnt sich! TB

04.05.2019

19:07 | ET: Nahles zu EVP: „Schmeißt Orban raus! Dann glaube ich, dass ihr echte Europäerinnen und Europäer seid“

Beim Auftakt zum Europa-Wahlkampf der SPD am Freitag in Saarbrücken forderte SPD-Chefin Andrea Nahles ein klares Bekenntnis der Europäischen Volkspartei (EVP): „Wir lange wollt ihr diesen Orban eigentlich noch in den Reihen der EVP dulden?! Schmeißt Orban raus! Dann glaube ich, dass ihr klare und echte Europäerinnen und Europäer seid,“ sagte Nahles. Neben der CDU/CSU ist auch die Fidesz-Partei des ungarischen Ministerpräsident Viktor Orban Mitglied der EVP.

"Echte Europäer" - Bei den EU-Fanatikern hört es sich immer so an als ob für sie "Europa" eine Art Ideologie sei, zu der man sich bekennen könne. Auch diese dämliche Phrase "überzeugter Europäer" ging mir schon immer auf die Nerven. Überzeugt kann man nur von einer Idee oder einer Ideologie sein. Ich bin auch nicht von Österreich überzeugt, sondern einfach stolz auf Österreich.
In Wahrheit handelt es sich bei Europa jedoch um eine Gemeinschaft von Nationen, einen Kulturkreis, etc.. Die EU ist etwas gänzlich anderes! Dieses politische Konstrukt wurde uns erst vor wenigen Jahrzehnten übergestülpt. Europa aber ist eine tausend Jahre alte Zivilisation, die auch noch lange fortbestehen wird nachdem die EU untergangen ist. Traurig jedoch, dass die Globalisten Europa zu einem ideologischen Konzept ummünzen wollen. Wir müssen den Begriff zurückerobern! Nicht überzeugter Europäer, sondern stolzer Europäer! ML

13:16 | jfb: Frühe Filmaufnahmen von Kevin Kühnert aufgetaucht: Hier fiel er erstmals öffentlich auf

Viele Menschen sind ja der Auffassung, Sozialisten das seien alles solche, die irgendwie durch die Natur zu kurz gekommen wären, sei es was Aussehen und Attraktivität, Intellekt, Bildung, Qualifikation, Fleiß, Tüchtigkeit, Charakter oder sonst etwas Essentielles anbelangt, die aber zugleich nach Macht und persönlichen Vorteilen streben und ganz tief in sich einen unbändigen Hass, eine enorme Aggression und Missgunst in sich tragen auf alle, welche die Natur oder die Gesellschaft irgendwie reicher beschenkt hat.

Ich liebe meinen Job und mache es sehr gerne - auch am Wochenende! Aber wenn man 4 Tage lang über einen kleinen Kommunisten berichten muß, weil er derart aktuelle ist, dann beschleichen sogar eine obersteirische Frohnatur wie ich es bin manchmal depressive Gedanken! Dabei können wir österreich und auch ich überhaupt nichts dafür, dass so ein Depp mit seinen Wahnsinns-Ideen tagelang Eure Nachrichten beherrscht! TB

16:17 | H. Lohse zum grünen TB-Kommentar
Lieber Tom gib Bescheid wenn Du einen Arzt brauchst. Wenn es nur manchmal depressive Gedanken sind, solltest Du vorsorglich die CBC Tropfen erhöhen. Schau das Du welche bekommst, wo der THC Anteil >= 0,2% ist. Du wirst es daran erkennen, dass Dich nach Einnahme zunehmend die Lösung der obersteirischen Bodenhaftung beschleicht. Also bitte immer nur so viel, dass Du durchs Land schwebst und nicht vom Radar erfasst
....ja bisweilen ist Mann versucht aufzusteigen, um das Elend unter sich hinwegziehen zu lassen.
Meist zieht es aber derart langsam, das Mann vorher wieder runter fällt und Mann vom Selbigen die volle Breitseite erhält....
Gute Besserung wünscht H. Lohse

13:39 | Maiglöckchen
ich kann mich noch an Zeiten erinnern in der ALT-BRD, da wurden solche Ansichten wie Zwangsenteignungen, etc. als kommunistisch und staatsfeindlich eingestuft und das von einer roten ReGIERung.
Das KK ist ja immerhin eine Nr. in der SPD, die ist folglich eine staatsfeindliche Partei und mit dem GG nicht vereinbar.
Wo bleibt der GG-Schutz (weil Verfassung hat die BRD ja keine), schläft der oder ist der schon so kastriert, dass er auf beiden Augen X blind ist?
Gute Nacht dschörmänie.....und eine Menge wird nach wievor der SPD ihr X verleihen......

13:43 | Die Leseratte
Der Junge soll ganze 1,65 m groß sein! Es ist daher nicht ganz abwegig, auf einen Napoleon-Komplex zu tippen.

16:23 | Monaco
der Kevin, er outet sich halt gerne, ein Outist.....erst offeriert er, daß das ´mid de Madel´ nicht so sein Ding ist....danach, daß sein ökonomischer Verstand, äußerst begrenzt ist.....jo eh, der zukünftige Wirtschafsminister......aber, er ist halt so trendy, das Dummschaf lechzt danach.......wie TB so treffend bemerkte, ist jede Sekunde über dieses ´Brot und Spiele-game´, nachzudenken, verschwendete Zeit und Energie.....und das schlimme, ich bin soeben mittendrin......


10:55 | ET: Kühnert will Enteignungen: Auch Daimler hält SPD für „immer schwerer wählbar“

Nach dem Betriebsratschef von BMW hat nun auch der Gesamtbetriebsrat des Autokonzerns Daimler die Äußerungen von Juso-Chef Kevin Kühnert zu Enteignungen großer Unternehmen kritisiert. „Ich teile die Meinung, dass die SPD für Arbeiter immer schwerer wählbar wird“, sagte der Vorsitzende des Gesamtbetriebsrats bei Daimler, Michael Brecht, der Zeitung „Bild“ (Samstagsausgabe).

09:14 | rtl: Plagiatsvorwürfe gegen Dr. Franziska Giffey: Jede dritte Seite beanstandet

Politiker, die bei ihrer Doktorarbeit betrogen haben: Karl-Theodor zu Guttenberg und Annette Schavan haben nach Plagiatsvorwürfen ihre Doktortitel und ihre Regierungsposten verloren. Mischt sich jetzt auch Franziska Giffey unter die bekanntesten Namen dieser Liste? Noch hat die Bundesfamilienministerin die Chance, ihrer Kabinettskollegin Ursula von der Leyen zu folgen.

Natürlich unschön, aber eines sollte nicht vergessen werden: die Jagd auf Politiker nimmt immer mehr Fahrt auf - Volk ist oder besser gesagt wird empört. Und Volk vergißt dabei, dass in der einen oder anderen eigenen Arbeit sicher auch derartige Fehler/Malversationen vorzufinden wären, würde sich jemand für die Arbeit interessieren!  TB

03.05.2019

17:57 | sott: Wie Ebay Gründer Pierre Omidyar ein globalistisches Netzwerk für Fehlinformation aufbaut

Eine ausgewählte Gruppe von "Stakeholdern" nationaler Nachrichtenmedien war es, die sich am 26. Januar an einem geheimen Ort in Kanada anlässlich eines "halbgeheimen" Workshops, wie es heißt, versammelte. Die Veranstaltung war einberufen worden, um festzustellen, wer in den privaten und angeblich unabhängigen Medien in den Genuss einer "Rettungsaktion" der Nachrichtenindustrie in Form von staatlichen Subventionen in Höhe von 645 Millionen Dollar kommen sollte, und in welcher Weise dies zu geschehen hatte. Ein beachtenswertes Ereignis, das sowohl die Legitimationskrise der Mainstream-Medien deutlich macht, als auch die verzweifelten Maßnahmen, die Abhilfe schaffen sollen.

13:42 | awo: Die Friedrich-List-Gesellschaft hat ihre Gründungsversammlung erfolgreich absolviert

Am 28. Mai 2019 trafen sich zwanzig Interessierte in Würzburg zur Gründungsversammlung der Friedrich-List-Gesellschaft. Mit vollem Namen heißt sie jetzt “Friedrich-List-Gesellschaft zur Förderung der heimischen Wirtschaft”. Der Name ist gut gewählt, denn Friedrich List war Vordenker einer dem Humanismus verpflichteten Wirtschaftstheorie. Das hat ihm in weiten Teilen der Welt viel Anerkennung eingebracht, während er in Deutschland ins Vergessen verbannt wurde.

Zur Erinnerung: b.com hat diese Gründungsversammlung am Sonntag live gestreamt! TB

09:47 | Der Schwermetaller "Kevin bald allein zu Haus"

Die jüngsten Äußerungen des „Chefs“ der Jusos zeigen nicht nur den geistigen Verfall der Politkaste sondern auch, daß der kleine Kevin nicht aufgepasst hat, wie es wirklich läuft. Sollte diese SPD, in welcher Regierungskonstellation auch immer, versuchen diese kranken Enteignungsphantasien von Großkonzernen durchzusetzen, werden Kevin und Konsorten gar nicht so schnell schauen können, wie die Produktionsanlagen aus Deutschland verschwunden sein werden. Es ist nicht anzunehmen, daß Länder wie Polen, Tschechien, Ungarn, Italien oder Russland den Firmen keinen roten Teppich ausrollen werden, wenn sie in diesen Ländern Produktionsstätten errichten wollen.

Sie werden im Gegenteil sogar sehr erfreut sein, da Kapital ins Land kommt und Arbeitsplätze entstehen. In der Firma, in der ich arbeite, wurden schon mehrfach ganze Produktionsstraßen an andere Standorte verlagert und das aus viel nichtigeren Gründen als einer drohenden Enteignung. Viele Firmen haben bereits Produktionsstandorte in mehreren Ländern und werden sich eine Enteignung nicht bieten lassen. Daimler Benz baut in China gerade ein Entwicklungszentrum, das äquivalent sein wird zu dem in Stuttgart-Sindelfingen. Andere Firmen handeln ebenso und sind deshalb mit einer Enteignung nicht erpressbar.

Das einzige, was Neokommunisten wie der kleine Kevin erreichen werden, ist eine Menge Arbeitslose und eine ruinierte Wirtschaft. Der Kevin kann anschließend alleine durch die leeren Produktionshallen wandern und sich daran erfreuen dem Kapital eins ausgewischt zu haben. Es ist unglaublich, wie verfault die SPD mittlerweile ist. Sie unterscheidet sich nur noch durch die Farbe von den Grünen.

Dazu passend - KzP: Kevin Kühnerts Sozialismus würde Wirtschaft und Wohlstand zerstören! TB

17:55 | Die Leseratte zum Kühnen
Habe vorhin zufällig ein paar Aussagen von Nahles auf der Pressekonferenz mitbekommen, als ich eigentlich nur in den Videotext schauen wollte. Da sagte sie auch - angesprochen auf den Zeitpunkt von Kühnerts Vorstoß so kurz vor der EU-Wahl - dass es keinen richtigen oder falschen Zeitpunkt gäbe, um Fragen zu stellen. Mit anderen Worten: Es ist ihr zwar ein wenig unangenehm (weil sie nicht informiert war?), aber eigentlich findet sie es richtig. Ein Dementi oder eine Distanzierung sieht jedenfalls anders aus. Eine SPD, die von der Arbeiterpartei zur Vertretung der Interessen von Mittelschicht-Frauen geworden ist, will eben jene Mittelschicht ausradieren. Nahles macht wirklich ganze Arbeit! Ich hoffe auf Einstelligkeit bei den anstehenden Wahlen.
https://www.n-tv.de/politik/Nahles-findet-Kuehnerts-Thesen-falsch-article21003042.html

17:59 | Dazu passend - t-online: So denken die Deutschen über Kühnerts Ideen zum Wohnen! TB

02.05.2019

UNO

10:56 | um: Ungarn: „UN fördern die zwei gefährlichsten Trends: Migration und Terrorismus“

Die Vereinten Nationen „ermutigen den Terrorismus und die Migration“ durch ihre „sehr gefährliche Politik“, sagte Außenminister Péter Szijjártó am Dienstag auf einer Pressekonferenz in Pressburg. In einer Pressekonferenz nach einem Außenministertreffen der V4 und der Türkei sagte Szijjártó, ein UN-Menschenrechtskommissar plane, ein Verfahren gegen Ungarn im Zusammenhang mit einem in Ungarn wegen Terroranschlags verurteilten syrischen Staatsangehörigen einzuleiten. Die Vereinten Nationen „sollten Terrorismus und Terroristen bekämpfen, aber die Organisation tut genau das Gegenteil und ermutigt Terroristen“, sagte Szijjarto.

Ganz im Sinne der Angleichung der globalen Lebensstandards. Allerdings gingen wir im 20. Jhdt davon aus, dass die UNO die Lebensstandards "nach oben" angleichen würde - was die UNO wirklich macht ist freilich die "Nivellierung nach unten"! Ist auch völlig logisch, weil einfacher. Was waren wir nur für Naivlinge! TB

06:03 | danisch: BMW enteignen

Neues vom Kevin-Syndrom

"... Offensichtlich hatte er sich dazu auch bereits detailliertere Gedanken gemacht, denn er konkretisierte seinen Ansatz am Beispiel des – bislang noch börsennotierten – Automobilherstellers BMW. „Mir ist weniger wichtig, ob am Ende auf dem Klingelschild von BMW ,staatlicher Automobilbetrieb‘ steht oder ,genossenschaftlicher Automobilbetrieb‘ oder ob das Kollektiv entscheidet, dass es BMW in dieser Form nicht mehr braucht.“

Entscheidend sei, so Kühnert weiter, dass die Verteilung der Profite demokratisch kontrolliert werde. „Das schließt aus, dass es einen kapitalistischen Eigentümer dieses Betriebes gibt.“ ..."

Stelle mir gerade vor, wie so ein künftiger kollektiver BMW aussieht - es gelingt mir nicht. Wird auch nicht passieren, denn ich bin mir sicher, das Kevin-Kollektiv kann sich nicht einmal auf ein gendersensibles, sozial-xyz, CO2-neutrales Kantinenmenü einigen.... HP

16:42 | Leser-Kommentar
So, wie bei Kevin, fängt es mit den gefährlichen Utopien der Linken immer an. Erst gehts gegen die privatwirtschaftlichen Unternehmen, Zitat: "... oder ob das Kollektiv entscheidet, dass es BMW in dieser Form nicht mehr braucht.“
Und irgendwann soll oder darf (?) das Kollektiv entscheiden, ob es die Alten nicht mehr braucht? Und dann landen wir wieder genau da, wo man mit den Linken immer letztendlich landet: im Gulag oder in der Gaskammer, denn im Tod sind wir alle gleich, und das ist gerecht. Es wird langsam aber sicher brandgefährlich in Deutschland.

18:55 | Weiterer Leserkommentar
Was mich bei der ganzen Diskussion um Kevin stört, dass alle sich nur an dem kleinen Studienabbrecher aus dem Kindergarten der SPD abarbeiten. Der agiert doch nicht im luftleeren Raum! Der kleine Kevin als Anführer der Nachwuchsorganisation darf die Ungeheuerlichkeiten unters Volk bringen, die die Mutterpartei sich - noch - nicht traut, selbst zu vertreten. Er bereitet diese medial vor. Denn warum sonst distanziert sich die SPD nicht klar und deutlich? Nur einige Wenige zeigen sich empört, weil sie die Brisanz der  Forderungen so kurz vor der EU-WAhl erkennen und sich um ihren eigenen Ruf sorgen. Parteipolitisch versteht der Kleine sich doch als Vorreiter für Rot-Rot-Grün und das neue sozialistische Experiment in Deutschland, das dringend notwendig ist, um die Vergemeinschaftungen in der EU durchzukriegen.

01.05.2019

18:56 | tagesschau: Roth legt Palmer Parteiaustritt nahe

Die frühere Grünen-Chefin Roth hat Tübingens Oberbürgermeister Palmer nahegelegt, die Partei zu verlassen. Der Grünen-Politiker räumte nun Fehler wegen seiner Kritik an der Bahn-Werbekampagne ein.

Wenn ich die Seite der Deutschen Bahn anklicke, glaube ich, dass ich ein Ticket nach Uganda buche. ML

17:16 | stern: Paar bewohnt Häuschen auf hoher See – nun droht ihnen die Todesstrafe

Der US-amerikanische Bitcoin-Händler Chad Elwartowski und seine Freundin errichten ein Bohrinsel-ähnliches Domizil in internationalen Gewässern - rund 26 Kilometer von der Urlaubsinsel Phuket entfernt. Die thailändische Justiz ist darüber empört.

tom-cat
"Free Cities" sind eine Herausforderung und Bedrohung für
steuererhebende Wohlfahrtsstaaten.

10:39 | oe24: Instagram-Model lässt Arzt ihren Po auf Echtheit prüfen

Instagram-Model Daisy Keech (19) will es genau wissen: Sie ließ ihren Hintern auf Echtheit prüfen. Sie war immer wieder Beschuldigungen ausgesetzt, dass ihr Po unecht sei. Also macht sie sich auf zum Doktor und holt sich ein ärztliches Attest.

RAM-b.com-Finanzierungsvorschlag
Idee für B.com Thomas als Nebenjob: Instagram-Model lässt Arzt ihren Po auf Echtheit prüfen.

Danke RAM, für den Vorschlag. Zugegeben, ich habe eine gewisse Ähnlichkeit mit diesem Herren, dennoch verfüge ich nicht über dessen Jagdinstinkt! TB