21.07.2019

19:48 | kopp: Soros‘ Einfluss auf Deutschland: Sieht so gelebte Demokratie aus?

Das Demokratieverständnis des milliardenschweren, ungarisch-amerikanischen Großspekulanten George Soros darf bekanntlich als recht eigenwillig bezeichnet werden. Nun will der bald 89-Jährige auch Deutschland nach seinem Willen umkrempeln.

19:12 | tom-cat "Wer hats gesagt?"

"Merkel wirkt inzwischen wie eine Grabplatte, die sich auf Deutschland gelegt hat."
( ) Greta Thunberg, Schulschwänzerin
( ) Uli Hoeness, Fussball-Manager
( ) Anja Reschke, ARD-Haltungsjournalistin (panorama)
( ) Daniela Katzenberger, TV-Sternchen
( ) Hans-Hermann-Tiedje, Ex-BILD-Chefredakteur
( ) Alexander Gauland, AfD
( ) Sahra Wagenknecht, LINKE
( ) Maybritt Illner, früher SED, jetzt ZDF
( ) Carola Rackete, Kapitänin mit Greenpeace-Vergangenheit

Hinweis: Machen Sie sich bitte selbst ein Bild! TB

10:19 | Naomi Seibt: Manchmal Schweige Ich

Mit diesem Gedicht habe ich im April 2019 an einem von der AfD (Nicole Höchst) ausgerichteten Wettbewerb zum Thema "Mut" im politischen Kontext teilgenommen.

Kommentar des Einsenders
Die Kleine koennte bei Bachheimer zu Hause sein…..

Stimmt! Auch wir "schweigen" manchmal! So wie gestern zwischen 12 und 17 Uhr! Bei uns lags am schönen Wetter! TB

19.07.2019

19:28 | guardian: Goodbye, Barack Hussein Obama: America's first 'Muslim president'

For eight years, a black man with a Kenyan father whose middle name was Hussein and who spent part of his childhood in Indonesia ran the US as president and commander-in-chief. And, all this while, nearly one-third of the country thought he was a Muslim. Instead of being a cause for concern, this gives me a small sense of joy.

10:31 | klagemauertv: Soros-Stiftung genießt Asyl in Deutschland

Nun hat der US-Milliardär George Soros auch in Deutschland eine Niederlassung seiner Soros-Stiftung. Erfahren Sie, was dahintersteckt.

Und in Österreich gibt's ab Herbst eine Uni, an der man "moderne Philanthropie" studieren kann! TB

12:35 | Maiglöckchen
es paßt nicht zum Thema Asyl, aber es sollte erwähnt werden:
Gegen die Besatzertruppen - entschuldige bitte, ich meine natürlich, die uns schützenden Truppen unserer alliierten Freunde, die sich seit 1945 in DE fest gesetzt haben läßt sich leider mit guten Worten nix machen, deswegen natürlcih auch nicht gegen Sorros. Aber hier im Südwesten der Republik gibt es nicht alliierte Freunde en masse, hier gibt es inzwischen auch eine erkleckliche Vorhut chinesischer Staatskapitalkommunisten.
Haben die deutschen Amtsterroristen, entschuldige bitte, ich meine natürlich Amt- und Würdenträger, früher den alliierten Freunden den roten Teppich ausgerollt, so tun sie es heute auch der Vorhut des chinesischen Staatskapitalkommunsimus.
Analog US-Garnisonen a la Miesenbach/Pfalz oder Baumholder/Westrich gibt es inzwischen auch eine chinesische Exklave auf dem ehemaligen Gelände einer US-Kaserne. Heute residiert auf dem Gelände, dank der Konzentration unserer US-Freunde auf weniger Standorte, eine Hochschule des Landes RLP, Abt. TR und eine Chinesiche Community.
Hatten die alliierten Freunde bei ihrem Erstbesuch in DE, das MG im Anschlag,so sind es bei den Chinesen massenweise USD $ und Euro €....

18.07.2019

16:37 | tichy: Ein Tusch zum Fünfundsechzigsten

Manche unserer Gegner können es sich nicht verkneifen, uns in der Zuwanderungsdiskussion in die rechtsextreme Ecke zu rücken, nur weil wir im Zusammenhang mit Zuwanderung auf die Gefahr von Parallelgesellschaften aufmerksam machen.
- Merkel 2003 -

17.07.2019

17:22 | ET: Merkel sitzt bei Kramp-Karrenbauers Ernennung auf Schloss Bellevue – diesmal zu dritt

Auf Schloss Bellevue nahmen Merkel, die neue Ministerin und deren Vorgängerin Ursula von der Leyen (CDU) Platz auf drei bereitgestellten Stühlen, während Bundesrats-Vizepräsident Michael Müller (SPD) seine Ansprache hielt. Am gleichen Ort hatte Merkel vor drei Wochen einen ihrer Zitteranfälle erlitten, damals wohnte sie der Ernennung der neuen Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) bei.

17:28 | Leser-Kommentar
Wenn sie doch wenigstens dabei ihre Beine vernünftig nebeneinander hinstellen würde. Eleganz war aber nie ihre starke Seite.


09:12 | az: Freispruch für französischen Geschäftsmann Tapie in Adidas-Affäre

In der sogenannten Adidas-Affäre ist der französische Geschäftsmann Bernard Tapie nach jahrelangem Rechtsstreit freigesprochen worden. Das Pariser Strafgericht urteilte am Dienstag, es gebe keine Beweise für Betrug und die Hinterziehung öffentlicher Gelder.

Zusammen mit seiner Freundin Lagarde 400 Mio gestohlen! Sie wurde schuldig gesprochen erhielt aber keine Strafe - er ist unschuldig. Noch vor 25 Jahren waren in Frankreich Aufstände vorprogrammiert - heute juckts keine S...! TB

06:36 | focus:  Beliebtheit ungebrochen: Forsa-Chef Güllner erklärt das Merkel-Phänomen

Merkels „sehr unprätentiöser Politikstil“ habe ihre Amtszeit geprägt. „Das Herausragende ist, dass sie vielen Menschen das Gefühl von Sicherheit und Stabilität vermittelt hat. Sie hat vermittelt, dass sie sich um die Sorgen der Menschen tatsächlich kümmert, ohne da ein großes Brimborium drum zu machen“, sagte Güllner.

Wie gut ist die Psychiatrie in Deutschland? Kann man Herrn Güllner vielleicht helfen? TS

11:09 | Leser-Kommentar
Hallo TS: ich wollte es nicht glauben, als ich im Gespräch mit Nachbarn tatsächlich hörte, dass sie Merkel sehr bedauern wegen der Zitteranfälle. Das sei doch schwer auszuhalten und täte ihnen (den Nachbarn) sehr leid. Ich gab ihnen recht, dass Merkel schwer auszuhalten sei ob mit oder ohne Zittern. Das wurde nun gar nicht verstanden.
Fazit: Hr. Güllner muss recht haben. Jedenfalls ist vielen in diesem Land wohl nicht mehr zu helfen. Die Welt ist ein Irrenhaus und Deutschland ist die Zentrale. (Satire aus).

12:26 | Kommentar zum Beitrag darüber
Zentrale ? Das wird sicherlich bald umbenannt, nicht in OKW (Oberkommando der Wehrmacht) sondern in OKNWO
(Oberkommando der neuen Weltordung) und es geht nicht um helfen, auf der Fahne steht DEIS (Der Endsieg ist sicher) und WSD
(Wir schaffen das). Meine Losung ist allerdings "Das Leben ist zu kurz, um schlechte Biere zu trinken".

15.07.2019

17:59 | pi-news: München: Acht Monate Haft auf Bewährung für Stürzenberger

Es gibt Tage, da kann man den Glauben an die Justiz, falls überhaupt noch vorhanden, komplett verlieren. Heute ist so einer. Die Richterin agierte geradezu deckungsgleich mit dem Staatsanwalt und ignorierte sämtliche vorgebrachten Argumente. Die acht Monate Haft auf Bewährung, die auf drei Jahre läuft, würde einem Berufsverbot für mich gleichkommen, was wohl auch Zweck der Übung sein dürfte. Es beschleicht einen wieder einmal das unbestimmte Gefühl, dass hier ein faktisch argumentierender klarer Islamkritiker mundtot gemacht werden soll.

Die Leseratte fragt sich zurecht
Rechtsstaat oder Linksstaat?

18:30 | Monaco
ein Urteil, wie unvermittelt einen Baseballschläger auf dem Kopf.....8 Monate auf 3 Jahre Bewährung.....natürlich ist es mundtot machen.....ein Herr Stürzenberger agiert auf Grund der allgemeinen, tendenziösen Entwicklung, innerlich sowieso mit ´angezogener Handbremse´.....und er bemerkt, daß selbst dies nicht genügt......jo eh, 3 Jahre überhaupt nichts von sich geben, die Rettung, ob seiner Freiheit......er muß nur daran feilen, beim wie er schaut, beim ´nix-sagen´....mimische Verwerfungen, wie Stirnerunzeln, Augenverdrehen, ´böser Blick´, könnten seine Bewähung gefährden.....


10:47 | jouwatch: Kurzatmig: Angela Merkel schnauft wie eine alte Dampflok

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nahm am Sonntag an den Feierlichkeiten zum französischen Nationalfeiertag teil. Die Tagesschau sendete brav Angela Merkels Statement über das französische Militärspektakel. Auffällig: Merkel ist hierbei mehr als kurzatmig und schnauft wie eine alte Dampflok. Mit Video.

Kommentar des Einsenders
Der Zerstörerin geht die Luft aus. Bleibt zu hoffen, dass der Sauerstoffmangel und das Gezitter als Ausschlussgründe für einen EU-oder UN-Posten genügen.

11:57 | Monaco
nach dem gebrabbelten ´ich schaff das, ich schaff das´, jetzt evtl. ein ´ich schnauf das, ich schnauf das´......nicht nur das Schnaufen, auch die Spurweite erinnern an eine Dampflok......diese fährt auch auf der ihr vorgegebenen Strecke.....nimmt alle Polit-Passagiere mit, ohne Entrinnen.....gut, an der Ästhetik gegenüber einer Dampflok, müsste sie noch ein wenig feilen......

15:11 | Maiglöckli schreibt
..wie skurril ist das denn, was da so hinein interpretiert wird....."
Merkel muß weg, das M. hat seine Schuldigkeit getan auf dem Weg DE zu ruinieren und wieder als in Egomane DE in Europa zu gestalten. Und wie zieht man eine bewährte Figur ohne Gesichtsverlust von der politischen Bühne - genau - mit Alter, Krankheit.....Sie wird nach den LT-Wahlen in T, BBG und S zurückgetreten werden.
Die "Rechten" müssen ran, damit die rotgrünschwarzen Kommunisten hinterher den "Rechten" haben, um ihm ihr eigenes Versagen in die Schuhe zu schieben. Und das deutsche Dummvolk wird frenetisch jubeln, wenn es zukünftig och stärker gemolken wird.

08:28 | Der Konservative: Wer haut endlich auf den Tisch und sagt: SCHLUSS MIT DEM UNSINN!

Frau Merkel ist erkennbar erkrankt. Lippenleser meinen laut “Antenne Bayern” erkannt zu haben, dass sie (kein Scherz!) murmelte: “Ich schaffe das!”
Das würde bedeuten, sie wäre psychisch instabil. Kann, sollte und darf man so regieren?

10:34 | Leser-Kommentar
So viel ich weiss, ist Lippenablesen keine Magie, sondern kann eher als lernbare Tätigkeit umschrieben werden. Wenn Frau Merkel dies nur für sich gedacht hätte, wäre sie dann auch "psychisch instabil" ? Bei so einem Vorgang muss man nicht mal zittern, weil das "Ich schaffe das" auf andere Gegebenheiten ebenfalls anwendbar ist. Im Grunde ist dies nichts als eine
https://de.wikipedia.org/wiki/Autosuggestion
Der Vorteil wenn es ausspricht bzw. vor sich leise hinmurmelt ist der, das der Effekt verstärkt wird und sich durch das ausprechen besser im Körper manifestiert, als wenn es rein gedanklich macht, vor allem wenn es um eine körperliche Reaktion geht, die man nicht haben will.
"Ein bisschen vereinfacht könnte man das Ganze einmal so zusammenfassen: Indem Sie sich Ihre Affirmationen immer wieder selbst sagen – laut oder leise – täuschen Sie quasi Ihrem Unterbewusstsein vor, dass Sie bereits daran glauben. Und so wird Ihr Unterbewusstsein dabei helfen, dass Sie sich in diese Richtung bewegen. Deshalb ist es sehr wichtig, dass die Affirmationen von Ihrem Unterbewusstsein auch verstanden werden können. Nur wenn die Suggestionsformeln von Ihrem Unterbewusstsein richtig verstanden und aufgenommen werden können, kann Autosuggestion Erfolg haben." https://zeitzuleben.de/grundlagen-der-autosuggestion/
Die ganze Massenbeeinflussung durch die MSM beruht zum großen Teil auf Suggestion. Hier sagt ja auch niemand, das die Menschen von Grundsätzlichen her "psychisch instabil" wären, wenn sie diesem Suggestionen ausgesetzt sind. Aus diesem Blickwinkel kann man sogar sagen "Du bist was du glaubst. Denken hat damit sehr wenig zu tun." Das denken (Verstand) schafft die Grundlage dafür, das du was glauben willst.
Daraus entwickelt sich eine Entscheidung, in welche Richtung auch immer und daran ist nicht nur der Verstand beteiligt, sondern auch andere Aspekte wie das Unterbewusstsein usw. Deshalb gibt es z.B. Aussagen wie, "deine Erklärung ist ja nachvollziehbar, doch für mich fühlt sich das nicht richtig an", ich will noch darüber nachsinnen. Nach Aussen wird man das sehr selten sagen, sondern ein banales Alibi benennen, um Zeit zu bekommen. Deshalb wird in z.B. Vertragshandungen oft die Strategie angewendet, das Gegenüber schnell zu einem Abschluss zu bewegen. Nur mal kurz angeschnitten, das Thema ist sehr vielschichtig und komplex.

14.07.2019

13:24 | Willy Wimmer: "Petersberger Dialog"

Es sind zwei Überlegungen, die aus dem so gescholtenen „Petersberger Dialog“ eine obskure Veranstaltung zur weiteren Vergiftung der Gesprächsatmosphäre zwischen Rußland und Deutschland machen. Da sind zunächst einmal die berüchtigten Sanktionen. Aus lauter politischer Verzweiflung beten etliche deutsche Repräsentanten das mit den Sanktionen so nach, als ob Deutschland oder die EU diesen Unfug erfunden haben würden. Es war nach dem Putsch in Kiev der damalige amerikanische Vizepräsident Jo Biden, der landauf und landab die Wahrheit heraustrompetete. Nach seiner Aussage hatte Washington den absolut sanktionsfernen Europäern „die Arme auf den Rücken gedreht“, um zu Sanktionen zu kommen. Wenn EU-Europa weiter an Sanktionen gegen Rußland festhält, ist das nur ein Zeichen für die „begrenzte Souveränität westeuropäischer Staaten“ gegenüber dem Imperium. Die ganze Welt ist nicht so blöd, wie die europäischen EU-Staats-und Regierungschefs das annehmen und die Welt wird ihr eigenes Urteil zum Handlungsvermögen der EU-Staaten haben.

Schon die Sanktionserfahrungen anderen Staaten, wie zum Beispiel dem Iran gegenüber, machen deutlich, um was es Washington dabei geht. Völkerrecht interessiert in Washington offensichtlich niemanden mehr, weil es auf Zusammenarbeit der Staaten und nicht Weltherrschaft eines Staates ausgelegt ist. Derzeit werden Sanktionen als letzte Waffe gegen andere unbotmäßige Staaten getestet, siehe Iran. Wenn die Staaten dann durch die USA in die Knie gezwungen sein werden, will man keine lästigen europäischen Mitbewerber in den eroberten Staaten mehr vorfinden. Deshalb sind Sanktionen vorgeschaltet und richten sich gegen uns und die zu beseitigenden Staaten in gleicher Weise. Sanktionen sind das Thermometer für europäische Hilflosigkeit. Stramme Worte deutscher
Repräsentanten vor dem diesjährigen Petersberger Treffen sollen die eigene deutsche Schwäche nur übertünchen.
Dennoch hat der Petersberg in diesem Jahr einen gewissen Charme. Es kommt mit Herrn Lawrow ein leibhaftiger Außenminister nach Bonn. Der letzte Deutsche, dem man dieses Amt abgenommen hatte, hieß „Sigmar Gabriel“, aber der pestet derzeit aus genau dieser Überlegung heraus gegen seine Partei, die sich durch die derzeitige Koalition geradezu „durchzittert“

Für was steht eigentlich der „Petersberger Dialog“? Diese Frage ist mehr als angebracht und berechtigt. Gerade und vor allem, weil das Treffen in Bonn stattfindet. Es ist dreißig Jahre her, daß nach dem Besuch von Michael Gorbatschow in Bonn beim deutschen Bundeskanzler Helmut Kohl das europäische Hoffnungssignal ausging.
Das „gemeinsame europäische Haus“ war das Ziel und die damalige Sowjetunion sollte gleichberechtigt am Tisch europäischer Staaten Platz nehmen. Die Charta von Paris im November 1990 sagte genau dies. Und heute?
Das wird dem heutigen Rußland verwehrt und darüber soll auf dem Petersberg hinweggetäuscht werden. Es kann politisch längst nicht mehr darum gehen, an eine Entspannungspolitik nach altem Modell anzuknüpfen. Unter Willy Brandt waren die Beziehungen zwischen Moskau und dem Westen von Antagonismus geprägt. Heute verjagt man Moskau vom europäisch-transatlantischen Hof, obwohl Moskau dem Antagonismus geradezu abgeschworen hat.
Moskau will erkennbar die Zusammenarbeit. Das dürfte der Grund sein, warum quer durch Deutschland wieder Panzerschwärme an die Ostfront rollen. Man darf die Russen nicht am Tisch haben wollen. Das ist nicht nur das Signal nach Osten. Es ist auch das Signal an den amerikanischen Präsidenten Trump. Er soll seitens der deutschen Bundesregierung wissen, daß man in Berlin weiter der Kriegskoalition in Washington angehört und auf jene Kräfte setzt, die den Krieg wieder nach Europa tragen werden. Trump könnte es mit Putin „können“ und genau das soll im Interesse Berlins verhindert werden.
Es ist zum fremdschämen.


12:09
 | FAZ: Egon Krenz: „Es gibt nicht einen Grund, AfD zu wählen“

Für Egon Krenz, den letzten DDR-Staatsratsvorsitzenden, findet bei einer Buchvorstellung in Berlin klare Worte zur stärksten Partei im Osten Deutschlands.

Danke für die AfD-Wahlempfehlung, Herr Krenz! Sie haben soeben einen Grund mehr genannt! ML

13.07.2019

14:52 | danisch: Sea-Watch 3 ein inszenierter öffentlich-rechtlicher Medienschwindel?

Ich hatte doch neulich noch geschrieben, dass ich es seltsam fand, dass man von der Sea Watch 3 ganz viele Berichte sieht, aber immer nur das deutsch-weiße Führungspersonal zu sehen bekommt, nie die Flüchtlinge selbst mal zu Wort kommen. Gestern abend habe ich zunächst gestaunt. Der Polit-Hochofen der ARD, Panorama, brachte plötzlich eine ausgiebige Filmreportage über die Sea-Watch-3 mit Berichten über die Flüchtlinge, Aussagen, die Rettung und so weiter. Anzusehen in der ARD Mediathek und auf Youtube.

Dazu passend - janich: Seawatch, Grüne & der militärisch industrielle Komplex! TB

09:23 | ET: „Frau Dr. Merkel, Sie zerstören meine Lebensgrundlage und die Zukunft meiner Kinder in Deutschland“ must read!!!

"Offener Brief" an die Bundeskanzlerin: Über 30 Jahre lang habe ich meinen Betrieb aufgebaut um meiner Familie und meinen Mitarbeitern ein gutes und sicheres Leben zu ermöglichen – doch als mittelständischer Unternehmer bekommt man spätestens jetzt das große Zittern.


08:48
 | MMNews: Merkel: Zittern um die Macht

Zitter-Zensur in der CDU-Zentrale. Kein Wort zum Gesundheitszustand von Angela Merkel. Das befeuert wilde Spekulationen. - Die Gesundheit einer deutschen Bundeskanzlerin ist keine Privatsache.

Grausames Erwachen! Jetzt in ihren alten Tagen plagt sie das schlechte Gewissen - deshalb das Zittern bei der Hymne! TB

12.07.2019

15:48 | blick: Donald Trump erklärt Arnold Schwarzenegger für tot

Der Kleinkrieg zwischen Arnold Schwarzenegger und Donald Trump geht weiter: Bei einem Gipfel im Weißen Haus verkündete der US-Präsident den Tod des Filmstars und Ex-Gouverneurs. Durchaus überraschend, denn Schwarzenegger erfreut sich bester Gesundheit.

09:30 | addendum: Silberstein fordert die Moral heraus

Tal Silberstein über Moral in Politik: warum er Dirty Campaigning nicht als etwas Schlechtes sieht, warum Benjamin Netanyahu ein schlechtes Vorbild ist, und seine Sicht auf den Ibiza-Skandal.

Oscar Wilde hat einmal gesagt: "Die Moral ist immer die Zuflucht der Leute, welche die Schönheit nicht begreifen." Bei den maßnahmen, die Silberstein ergreift um - so wie er sagt - die Moral wieder zurückzubringen - kann von Schönheit keine REde sein. Von daher stimmt Wildes Aussage! TB

11.07.2019

20:35 I PressTV: Abu Dhabi, Saudi crown princes helped Dubai ruler’s wife flee emirate: Report

Die libanesische Zeitung Al-Akhbar berichtete, daß nach Angaben eines saudischen Prinzen, Kronprinz MBS und der Kronprinz von Abu Dhabi, Mohammed bin Zayed Al Nahyan, Haya bint Al Hussein,  der Gemahlin des Regenten von Dubai bei der Flucht halfen, die sie, 30 Mio Pfund in cash und ihre beiden Kinder unter anderem in die BRD führte, wo sie um Asyl ansuchte. Al Nayhan soll die Aktion koordiniert haben, in Absprache mit ihrem Bruder, dem König vor Jordanien und mit Spezialkräften des MBS. 

So eine Flucht, geht also auch ganz ohne Captain Rackete und führt dennoch in die BRD. Man könnte meinen, daß sich die Briten in den Golfmonarchien nicht nur wegen des Ölschatzes so heimisch fühlen, sondern wegen der vorherrschenden, sagenhaften Intriganz verfeindeter Royals und deren Sippen. Genüsslich zelebriert die Pro-Hisbollah Zeitung aus dem Libanon von der Fehde zwischen den Verfehdeten. Dubai versus Abu Dhabi - nicht nur um den höchsten Tower, Emirates gegen Etihad, Inselpalme vor Dubai gegen "Aufschütt-Paradies" vor Abu Dhabi - nein, ab und zu wird auch einer vergiftet, oder die Schwester eines befreundeten Königs aus dem Frauen-Haus-Palast in das globale Asylzentrum BRD eskortiert.
Der Escort-Service des saudischen Kronprinzen beweist, daß man also nicht immer als Dauergast von der Decke des Ritz Carlton Riad abhängen muß, sondern mit im Glücksfall auch mit seinen Schlepperdiensten rechnen kann. König Hussein von Jordanien besuchte demonstrativ Abu Dhabi, nicht aber Dubai - Hauptstadt, statt Shopping Mall. Die "Verfeindeten Arabischen Emirate" und Saudi-MBS, die Schlüsselverbündeten der US-"Koalition", daneben das "freche" Katar, das seine Bruder-Monarchien nicht einmal überfliegen darf. Lauter "Brothers&Excellencies", da lacht der Perser! 

 

12:05 | kopp: Die schreckliche Wahrheit über Bill Clinton, den »Lolita Express« und Jeffrey Epsteins wilde Sexpartys

Nachdem er all die Jahrzehnte davongekommen ist, dachte sich Bill Clinton wahrscheinlich, dass er nun in Frieden leben könne, ohne sich weiter den Kopf über juristische Angelegenheiten zerbrechen zu müssen. Unglücklicherweise sind nach dem Sexskandal um Jeffrey Epstein die Augen der ganzen Welt wieder auf ihn gerichtet. Die enge Freundschaft, die er zu Epstein pflegte, wird ihm nun zum Verhängnis. Plötzlich möchte jeder von ihm wissen, was es mit dieser Freundschaft und den gemeinsamen »Reisen« im Privatjet auf sich hatte. Dies zwang ihn nun, ein starkes Dementi abzugeben.

10.07.2019

20:18 | politico: Von der Leyen uses climate in a bid to land Commission top job

Ursula von der Leyen macht ehrgeizige Klimaversprechen in ihrem Bestreben Präsidentin der Europäischen Kommission zu werden, und verschiebt dabei die Positionen ihrer konservativen Europäischen Volkspartei (EVP). Am Mittwoch warb die deutsche Verteidigungsministerin zunächst um Abgeordnete der Socialists & Democrats. Sie sagte, die EU sollte ihr Emissionsreduktionsziel für 2030 von derzeit 40 Prozent auf 50 Prozent erhöhen.

08:00 | phoenix: Nachhaltige Entwicklung: Neue Vorschläge zur Finanzierung der 17 UN-Ziele

Kommentar der Einsenderin
Die Enteignung läuft jetzt erst recht an! Es wird schlimmer als geahnt. "Nachhaltige Entwicklung: Neue Vorschläge zur Finanzierung der 17 UN-Ziele"  Das Video ist leider sehr leise. Man sollte es sich trotzdem unbedingt anhören.

09.07.2019

18:39 | jouwatch: Wie Soros, Nawalny und Chodorkowski unsere Russland-Beziehungen vergifteten

Unter der Obama-Regierung lagerte das US-Außenministerium große Teile der Osteuropapolitik an Soros-NGOs aus, wie jouwatch und der Deutschland Kurier berichteten: In der Ukraine steckten Soros-NGOs hinter den ersten Gerüchten einer angeblichen Trump-Russland-Verschwörung, im ehemaligen Mazedonien trugen Soros-NGOs zu einem Umsturz bei.

08.07.2019

15:05 | Anti-Spiegel: Keine neutrale Organisation mehr – Wie die OSZE am Wochenende zu einem Instrument der Nato wurde

Die Parlamentarische Vollversammlung der OSZE, die an diesem Wochenende stattgefunden hat, ist zu einer Farce geworden, die OSZE hat sich als neutrales Instrument zur Regulierung von Konflikten schwer diskreditiert.


07:16
 | RT: Rare South Korean defector moves to North, like his high-ranking parents did 30 years ago

Der Sohn eines südkoreanischen Ex-Ministers, floh erst in die USA und nun nach Nordkorea. Beoi seiner Ankunft in Pjönjang wurde Choe In-guk mit Blumen empfangen. Er pries Kim Il Sung und Kim Jong Un und bedauerte nicht schon früher nach Nordkorea geflohen zu sein um sich dort niederzulassen.

Leben in einer entschleunigten Welt, praktisch frei von Autoabgasen&Dieselfahrverboten, Fastfood  und auch absolut keine unkontrollierte Zuwanderung, keine Rackete, die auf Einlaufen und Entladung ihrer Beute besteht. Klingt ganz gut! TQM

07.07.2019

18:10 | gr: Theresa May's Husband's Capital Group ist größter Anteilseigner an BAE und steigt seit den syrischen Luftangriffen

... Die Tatsache ist bei Twitter nicht unbemerkt geblieben. Sie sind sich einig, dass BAE Systems die von Theresa May sanktionierten Luftangriffe auf Syrien, die mit Großbritannien, den USA und Frankreich verbunden waren, sehr gut überstanden hat. Es wurde berichtet, dass der britische Beitrag zu Militärschlägen darin bestand, acht "Sturm-Schatten" -Raketen auf eine angebliche Chemiewaffenfabrik abzufeuern, von denen jede 790.000 Pfund (1,13 Millionen Dollar) kostete - insgesamt 6,32 Millionen Pfund (9 Millionen Dollar). Die Flugkörper wurden von BAE Systems hergestellt.

Auch das darf uns nicht mehr wundern. UK als traurige Kopie der USA! TB

06.07.2019

20:02 | fox: Authorities seek to seize El Chapo's $12.6 billion assets

Der verurteilte mexikanische Drogenkartell-König Joaquin "El Chapo" Guzman schuldet der US-Regierung nach Angaben der Bundesanwaltschaft am Freitag mehr als 12 Milliarden US-Dollar. Die Staatsanwaltschaft versucht nun, Guzmans Vermögen nach seiner Verurteilung im Februar zu beschlagnahmen Menschenhandel in die USA als Anführer des Sinaloa-Kartells.

05.07.2019

11:05 | kellner: ENTHÜLLUNG! Die Wahrheit über Carola Rackete!

Es gibt in diesem Land leider sehr viele intellektuell stark Benachteiligte, Menschen, die eiskalt politische Ambitionen betreiben und eine sehr große Masse, die einfach nur uninformiert, desinteressiert und manipuliert zugleich ist. Deswegen ist dieses Video auch so wichtig und soll möglichst viel geteilt und verbreitet werden!

08:53 | ttt: Salvini & Meuthen zu Rackete & Sea Watch | Sea Eye auf Kundenfang

Frau #CarolaRackete von #SeaWatch ist also vorläufig auf freiem Fuss und wurde wegen angeblicher Drohungen gegenüber ihrer Person an einen geheimen Ort gebracht. #MatteoSalvini ist ausser sich über den politischen Entscheid der Italienischen Richterin und will deshalb das italienische Rechtssystem Reformieren.

Die Richterin, die die Dame aus dem Hausarrest entlassen hat, hat einen derartigen Shitstorm geerntet, dass sie sämtliche ihrer social media accounts schiessen musste! Wozu ausgerechnet eine Richterin solche accounts betreibt, bleibt fraglich! TB

09:59 | Leser-Kommentar zum grünen TB-Kommentar
Trittbrett nach Brüssel

Oder nach Luxemburg EUGH? TB

03.07.2019

18:44 | ASuR: Bilderberger übernehmen die EU-Führung

Während ihr in Europa mit der Klimahysterie abgelenkt wurdet, hat man hinter eurem Rücken die neue Führung der EU-Institutionen bestimmt. Ursula von der Leyen wird Präsidentin der EU-Kommission, Charles Michel der EU-Ratspräsident, Josep Borrell der EU-Aussenvertreter und Christine Lagarde wird Mario Draghi als Chef der Europäischen Zentralbank ersetzen.

Kommentar des Einsenders
Bilderberger, ein Teil der Hintergrundstruktur, der nicht gewillt ist sich von Sklavenvieh, also uns dem "Souverän", etwas vorschreiben zu lassen.


16:23 | welt: Grünen-Politikerin wechselt vor Wahlkampftermin das Auto Video

Dazu passend - faz: Grüne, Klimaschützer und Vielflieger! TB

Die Leseratte ergänzt
Zur grünen Heuchelei hier noch ein Beitrag: Es geht hier um Georg Kössler, sitzt im Abgeordnetenhaus von Berlin (also die Landesregierung). Georg ist Vielflieger - natürlich für den Umweltschutz. https://www.youtube.com/watch?v=VFyX6hz-QSY&feature=youtu.be


09:50
 | welt: Die Frau, vor der sogar Donald Trump Respekt hat

ie hatte wohl nicht vor, zu kandidieren. Ein Spitzenjob in der europäischen Politik? Mehrfach lehnte Christine Lagarde das gegenüber ihren Mitarbeitern ab, wie aus ihrem Umfeld zu hören ist. Aber nun kommt es anders.

12:00 | Leser-Kommentar
Inzwischen wird wohl alles erdenkbare getan, das uns zur Abwechslung mal das weibliche Geschlecht aus mind. 62 Geschechtern maßgebend mit in den Untergang führen darf. Ich halte das für eine himmelschreiende Diskrminierung. Auf der anderen Seite verständlich, da mehrmals in den Untergang führen, immer schwieriger wird und dann beginnt man eben am Anfang, um Gleichberechtigung bzw. Emanzipation herzustellen. Vielleicht auf Intervention der Amtskirchen, die mal in die Bibel geschaut haben und etwas von Adam und Eva in Eden gelesen und den Einfall hatten, zurück zu den Wurzeln.

14:48 | Eri Wahn
MyDonald steht offensichtlich auf gutaussehende, selbstbewusste Frauen mit Verstand, die sich auch ohne „angry white man“ im Leben behaupten können – ich denke da an Melania. Was haben wir hier: Eine devote Kriecherin „Use me during the time that suits you best and fits your action and your cast...” https://www.telegraph.co.uk/finance/financial-crime/10129356/Christine-Lagardes-allegiance-letter-to-Nicolas-Sarkozy-use-me.html und eine kriminelle, rechtskräftig Verurteilte (natürlich „ohne Strafe“) https://www.bbc.com/news/world-europe-38369822 Von sowas soll MyDonald Respekt haben? Give me a break …

02.07.2019

13:27 | welt: Stephan Ernst widerruft sein Geständnis

Stephan Ernst hat sein Geständnis im Mordfall Walter Lübcke (CDU) widerrufen. Das berichtet die „Bild“ unter Berufung auf Ernsts neuen Anwalt, Frank Hannig aus Dresden. Der SWR hat gleichlautende Informationen. Die Bundesanwaltschaft kommentierte die Berichte nicht.

14:40 | Leser-Kommentare
(1) Möglicherweise wurde das Geständnis erzwungen oder man hat ihn unter Druck gesetzt oder gefoltert, möglicherweise mit Schlafentzug oder so,
wie das eben in lupenreinen Demokratien üblich ist.

(2) Wundert mich nicht besonders. In US-Dokuserien wird anhand Videoprotokollen gezeigt, wie Verdächtigte "Weichgekocht" werden.. Das wird bei uns nicht viel anders sein. Auch von Tatwaffe hört man keinen Mucks, das diese gefunden worden wäre. Hier läuft wieder mal ein Theater ab und zeigt den Niedergang ganz deutlich an.

10:58 | euronews: Maas fordert Freilassung von Sea-Watch-Kapitänin Carola Rackete

Der deutsche Außenminister Heiko Maas hat am Montag die Freilassung von Sea-Watch-Kapitänin Carola Rackete gefordert. Auf Twitter schrieb er, dass "am Ende eines rechtsstaatlichen Verfahrens nur die Freilassung" der Kapitänin stehen könne. Zudem bekräftigte er, dass Deutschland gegen die Kriminalisierung von Seenotrettung ist.

Schon bezeichnend welches Verständnis des Rechtsstaates der ehemalige Justizminister hier vertritt: Schon vor dem Prozessbeginn, also der juristischen Aufarbeitung, muss das Urteil festehen! Nun - das erklärt so einiges über so manche Merkwürdigkeit im deutschen Justizsystem.. ML

07:39 | achgut: Steinmeier und Co manövrieren den Rechtsstaat in Seenot

Man stelle sich einmal vor: Eine foto- und telegene nautische Offizieriin bricht internationales Seerecht und gefährdet das Leben von 40 Schiffbrüchigen. Sie schippert mit ihnen an Bord wochenlang hin und her, statt sie an dem am 13. Juni zugewiesenen nächsten libyischen Hafen von Bord zu bringen, der rund 35 Seemeilen entfernt liegt. Stattdessen weist sie ihre Besatzung an, diese Menschen für eine politische Aktion zu missbrauchen, die ihrer “Hilfsorganisation” ein paar 100.000 Euro in die Kasse spült.

Dass es nach Gauck präsidial noch schlimmer werden könne, hätt' man sich auch nicht vorstellen können! TB

07:46 / dazu passend - ttt: Piraterie | Sea Watch Spenden | Salvini unbeugsam | Steinmeier verteidigt Rackete! TB

07:35 | Leser-Zuschrift zum Racketen-Kabuki-Theater

zu diesem Kabuki Theater drängen sich einige Fragen auf:
- Wenn der Salvini es ernst gemeint hätte; warum hat er den Kahn nicht innerhalb der italienischen Hoheitsgewässer entern und festsetzen lassen
und im Anschluß unter italienischen Kommando die Flüchtilanten nach Libyen zurück bringen lassen?
- Warum hat die Guardia di Finanzia bei dem Anlegemanöver bei dem sie lebensgefährlich bedroht wurde nicht von der Waffe (Notwehr) Gebrauch
gemacht? Wurde hier bereits mit gebremsten Schaum gearbeitet?
- Warum kommt das unkontrollierte Flugobjekt („Kaptänin“) nur in Hausarrest und nicht in U-Haft? Gibt es hier im Vorfeld schon gewisse Privilegien?
Dazu interessante Anmerkung im Gelben Forum: die italienische Justiz soll angeblich genauso luetisch links sein wie unsere Freisler-Zöglinge.
Ich könnte wetten das der weiterlaufende Plot wie folgt abläuft:
- Entlassung des unkontrollierten Flugobjektes gegen Kaution
- Empfang des o.g. Rechtsubjektes beim Pabst
- Anschließender großer Bahnhof im Bundeshauptslum mit Teddybärwerfern
- Verleihung des Bundesverkommenheitskreuzes durch den weißhaarigen, häßlichen Helldeutschen
- Adelung durch Greta Thunfisch mit anschließenden gemeinsamer Entgegennahme des Friedesnobelpreises

01.07.2019

19:25 | ET: Merkels Verzichtspolitik: Seit 2005 keine Deutschen mehr an der Spitze bedeutender Institutionen

Von Griechenland über die Türkei, die USA, die Russische Föderation, Österreich, Polen, Israel oder Ungarn bis hin zu Italien, wohin deutsche Spitzenpolitiker derzeit ihre Wortspenden ob der Festnahme der „Sea Watch 3“-Kapitänin Carola Rackete richten: Es gibt eine Vielzahl europäischer und außereuropäischer Länder, in denen Deutschlands Regierung und erst recht die Medien als arrogant, schulmeisterhaft, aufdringlich und größenwahnsinnig wahrgenommen werden.

13:53 | ET: Carola Rackete – Heldin oder Kriminelle? Was vor Lampedusa geschah

Im Hafen der italienischen Mittelmeerinsel Lampedusa haben sich am vergangenen Samstag (1.7.) zwei völlig unterschiedliche Vorfälle zugetragen – zumindest könnte man diesen Eindruck gewinnen, wenn man einerseits deutsche Leitmedien und Statements von Politikern verfolgt, andererseits ausländische, vor allem italienische Medien und Beiträge in sozialen Medien liest.

Im Netz stösst man seit Samstag immer wieder auf Gerüchte, dass die Frau Kapitätn Tochter eines schwerreichen Waffenhändlers sei, trotzdem würde Geld für die "Heldin" gesammelt werden. Besonders pikant der väterliche Hintergrund, zumal die Flüchtlinge (insoferne echt) auch mit den Waffen des Vaters der Heldin aus dem Lande vertrieben worden wären. Hat jemand nähere Infos zu diesen Gerüchten? TB

17:38 | dazu passend - Gosz: Carola Rackete - wer Gesetze bricht, verdient Handschellen!

Wer Gesetze bricht, verdient keinen Orden sondern Handschellen. Der untaugliche und leicht durchschaubare Versuch aus einer deutschen Kleinkriminellen mit unverbrüchlichem Hang zur gutmenschlichen Inszenierung eine Heilige des Humanismus zu zimmern, ist daher zum Scheitern verurteilt. Die Gute ist kein wehrloses Opfer autoritärer Strukturen, einer Gesetzlosigkeit sondern eine ideologische Täterin wider die Vernunft und Rechtsstaatlichkeit.

14:13 | Leser-Ergänzungs-Link zum Vater
https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=404472466824152&id=366974210573978&_fb_noscript=1

14:35 | Leser-Kommentare zum Vater
(1) Lieber Herr Bachheimer! Laut il Giornale
http://www.ilgiornale.it/news/cronache/padre-carola-rackete-ex-ufficiale-esperto-sistemi-militari-1718595.html 
ist der Vater der Piratenbraut Berater bei Mehler Engineered Defence.
https://mehler-engineered-defence.de/ 
Google wirft dies aus: Ekkehart Rackete - Senior Consultant - Mehler Engineered Defence ...
https://www.linkedin.com/in/ekkehart-rackete-7234299/ 

(2) Also nur mal zur (historischen) Erinnerung. Eine Rangbezeichnung ist eigentlich von Wesen her neutral. Der Rang Kapitän wird wie folgt so umschrieben: "Das Wort Kapitän, auch Schiffsführer oder Schiffer, hat in fast alle europäischen Sprachen Eingang gefunden und bezeichnet unter anderem den Führer eines Schiffes. Die Führer von Kriegsschiffen werden Kommandant genannt; die Führer zivil besetzter Marinehilfsschiffe werden jedoch als Kapitän bezeichnet." Quelle Wiki. Da diese Menschen, wie auch andere eine Namen haben, kann man ohne weiteres feststellen ob dieser rein biologisch männlich oder weiblich ist. Also gibt es keine "Kapitänin." Wobei wir jetzt an eine Herausfordung kommen, angeblich gibt es ja inzwischen über 60 Geschechter. Des sogenannten Gleichheitswillen wegen, wie nennt man die dann im Rang und wäre das dann diskriminierend nur ein Geschlecht zu kennen das sich Kapitänin nennt ? Kann mir da jemand helfen, wie definiert man das sprachlich ?

08:34 | Der Konservative: Putin zerreißt Merkel in Interview

Man ist als Land so ziemlich isoliert, wenn der eine Chef einer Supermacht, der Kanzlerin mehrfach den Handschlag verweigert, während der andere über ihre Dummheiten und das Vernachlässigen der Bedürfnisse des eigenen Volkes sinniert! Mit Spannung können wir erwarten, wie die beiden Supermachtsführer (angesichts der Rede bzgl. Sea Watch) über Euren Präsidenten herziehen werden! TB

Dazu ergänzend - anti-spiegel: Putin meint, der Liberalismus habe sich „überlebt“ – Das russische Fernsehen über die Reaktionen im Westen! TB