25.04.2018

13:35 I rt: Freundschaft oder Rivalität? Trumps und Macrons eigenartige Körpersprache (VIDEO)

Während seines Staatsbesuchs in den USA ging der französische Präsident Emmanuel Macron sehr "körperbetont" mit Präsident Donald Trump um. Lassen die ausgetauschten Umarmungen, Küsse, Schulterklopfer und Armdrücken auf Freundschaft oder Spannung schließen?

Die Altersklasse hätter ja, der Donald! Nicht nur aus politischer Sicht beklemmend! TB


08:48
 | n-tv:  Warum ein weißer Hut für Schlagzeilen sorgt

Beyoncé? Ein junger Papst? Olivia Pope? Der weiße Hut, den Melania Trump beim Empfang ihrer französischen Gäste trug, weckt allerlei Assoziationen. Oder sollte er nur von etwas ganz anderem ablenken?

.... es gibt sie .... die Reichsflugscheibe!!!! TS

24.04.2018

20:10 I BBC: Kim Jong-un Swiss summit dish to remind him of school

Beim bevorstehenden Gipfeltreffen zwischen Kim Jong Un und dem südkoreanischen Präsdienten Moon, an der Demarlkationsgrenze in Panmunjon wird Kim als Erinnerung an seine Schulzeit in der Schweiz von der südkoreanischen Küchenmannschaft Rösti mit Schweizer Käse gratiniert bekommen, die nordkoreanischen Küche bereiten ihrerseits die für den Norden typischen, kalten Nudeln zu. 

Noch vor 3 Jahren behaupteten britische Zeitungen, daß Kim "käsesüchtig" sei. Sowohl in Korea, als auch in der Schweiz gibt es auch Gerichte aus Hundefleisch und in Alkohol aufgelöste Ricola könnten so penetrant gesund schmecken, wie der nordkoreanische Ginsengwurzelschnaps! Ein Heimspiel für Kim, odr? TQM

 

19:00 | uproxx: Trump Brushed A ‘Little Piece Of Dandruff’ Off Of French President Emmanuel Macron

Just when you think President Trump can’t possibly outdo himself when it comes to clunky diplomatic relations, on Tuesday while meeting with French President Emmanuel Macron at the start of a two-day official visit, he brushed a “little piece of dandruff” off of Macron’s lapel in front of photographers and reporters. Yes, really. His actual words.

Fliegt halt 'ne Menge Zeugs rum, in der Gereatrie! TB

23.04.2018

09:34 | Leser Kommentar zu - zur großen Lust am Krieg 

Die Investitionen in Lockheed Martin steigen..... naja bei einer Erfolgsquote von weniger als 25% und das bei neuen smarten Bomben?
Mich würde interessieren welche Fima die S-300 und S-400 herstellt und ob man dort investieren kann?

08:33 | unsertirol:  „Von Dummheit geprägte Grüninnen“: Felix Baumgartner haut auf den Tisch

Der Salzburger Extremsportler Felix Baumgartner mischt wieder einmal kräftig in der Politik mit. In einem Facebook-Posting hat er sich dieses Mal gleich drei Politikerinnen vorgenommen, die sich laut ihm „zur Dummheit verpflichtet fühlen“ und allesamt in Vergangenheit durch „politische Inkompetenz“ geglänzt hätten.

Ach unser Felix, er tritt nicht in den Fettnapf .... er springt hinein. TS

22.04.2018

19:01 | andernwelt: NATO-Generalsekretär Stoltenberg ist reif für die Psychiatrie

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat Russland in ungewöhnlich scharfer Weise kritisiert und Moskau Bedingungen für eine Annäherung gestellt. „Damit sich unsere Beziehungen verbessern, muss Russland internationales Recht respektieren“, sagte Stoltenberg der „Welt am Sonntag“ wenige Tage vor dem Treffen der NATO-Außenminister in Brüssel. Ist das noch Realitätsverweigerung oder eher die Manifestation eines pathologischen Pseudologen, der in klinische Obhut gehört?

11:35 | Leser-Kommentar zur großen Lust am Krieg von gestern

"Jedes einzelne JASSM, das bei den jüngsten Bombardierungen Syriens eingesetzt wurde, kostet mehr als 1.000.000 US-Dollar."
Der Abriss der drei Gebäude mit 105 Raketen hat also schlappe Einhundertundfünfmillionen Dollar + Nebenauslagen gekostet. Machen wir doch für die Zukunft ein Gegenangebot und b.com ist für die nächsten 3.000 Jahre finanziert.

Oder wir ziehen, so wie die Stadt Wien um ein LKH, einen Energiering um Syrien um 3 Mrd, dann ginge sich ein eigener Grafiker auch noch aus! TB

21.04.2018

19:22 | freigeist-forum: Die grosse Lust am Krieg ist das Geld

Theresa May machte satte Gewinne für die Firma ihres Gatten durch symbolische, ungerechtfertigte “nette , neue , schlaue” Kreuzermissil-Angriffe auf Syrien.

May ist ohnehin schon ekelig genug - da psst der Mann und ihre gemeinsame "Geldzusatzverdienste" hervorragend dazu! TB


15:17 | pjmedia: Melania Trump Hasn't Been on a Single Magazine Cover Since Trump Took Office

“If the Trumps were Democrats,” conservative actor James Woods tweeted earlier this month, “Melania would be on every cover of every chic women’s magazine in the world every month.”

Wenn man bedenkt was man für a "Gschistis-Gschasti" mit der Obamaerin aufgeführt hat und jetzt das! Zeigt eindeutig, wer die Medien in der Hand hat! TB

09:10 | achgut: Auswärtiges Amt: Der Schimmelreiter erzählt vom Pferd

Die Achse des Guten hat am Mittwoch über dubiose Praktiken des Staatssekretärs im auswärtigen Amt Walter Lindner („Im Auswärtigen Amt brennt das Klavier“) berichtet. Nach einer Prüfung des Bundesrechnungshofes wirft dieser dem Selbstdarsteller und Freizeit-Pianisten Lindner vor, in seiner Zeit als Botschafter in Südafrika einen merkwürdigen „Flügeltausch“ arrangiert zu haben. Gleichsam über Nacht wurde nach Lindners Dienstantritt für die Botschaft ein neuer Konzertflügel im Wert von über 52.000 Euro angeschafft, obwohl der vorhandene Schimmel-Flügel keinerlei Grund zur Beanstandung gab.

06:42 | npr: Die Bilderberger kehren zurück nach Europa

Die Bilderberg-Gruppe hat mit mehr Vorwarnzeit als je zuvor ihren Sitzungsort und ihre Daten für das Jahr 2018 in einer Einladung an die serbische Premierministerin Ana Brnabic bekannt gegeben, die nach dem jüngsten Weltwirtschaftsforum in Davos, wo Frau Brnabic sprach, herausgegeben wurde.

20.04.2018

15:39 | nzz: Der Genetiker David Reich löst in den USA einen Intellektuellen-Streit über Erbgut und Rassen aus

Wir alle sind auch Abkömmlinge der Neandertaler: Wir tragen zu rund zwei Prozent das Erbgut unserer Verwandten in uns, die seit ihrer Entdeckung 1856 als primitive Vormenschen galten. Zu dieser Erkenntnis kamen die Genetiker in den letzten zehn Jahren. Sie schlossen aus den Spuren, die sich in unserem Erbgut finden, dass die kleine Gruppe von Homo sapiens, die aus Afrika auszog, vor 50 000 Jahren im Nahen Osten mit Neandertalern Kontakte pflegte, auch sexuelle.

18.04.2018

08:48 | nzz: Die frühere First Lady Barbara Bush ist mit 92 Jahren gestorben

Barbara Bush war zeit ihres Lebens sehr beliebt. Nun ist die frühere Präsidentengattin im Alter von 92 Jahren gestorben. Ihre Familie trauert um die «Matriarchin der Bush-Dynastie».

Die b.com-Redaktion verabschiedet sich von der einzig coolen Person in der Bush-Familie mit einem berühmt gewordenen Zitat von ihr:
“Clinton lied. A man might forget where he parks or where he lives, but he never forgets oral sex, no matter how bad it is.” TB

16.04.2018

14:54 | Alexandr Dugin "Die Globalisierer haben alles verloren"

"Wir wissen nun mit absoluter Gewissheit, warum diese inszenierte Vergiftung Skripals durchgeführt wurde. Man musste sich all diese Geschichten ausdenken um Russland die Verwendung chemischer Waffen auf britischen Territorium unterschieben zu können, damit die anglo-amerikanische Allianz einen Angriff auf Syrien vorbereiten konnte. Ich habe mir die bekannte englische Serie "Strike back" angesehen. Im Laufe der Handlung wurde das Gift Novichok eingesetzt. In ihr geht es um eine MI6 Dienststelle, welche in verschiedenen Teilen der Welt eingesetzt wird um Terroristen zu bekämpfen.

In der letzten Episode tauchen plötzlich böse Russen auf, unter ihnen der Erfinder des Giftes Novichok. Niemand erinnert sich Jahrzen mehr lang an das Gift Gas Novichok und nur ein paar Monate vor der Skripalaffäre tauchte es plötzlich auf den Bildschirmen auf. So war das eine Art postmoderne Gesellschaft: Jeder wusste aus "Strike back" von Novichok und den Russen, welche es illegal hergestellt hatten, seit der ersten Episode. Dann folgte die Skripalaffäre und es ist offensichtlich, dass dies alles nur passierte um den zweiten Teil der Skripalaffäre zu inszenieren und damit die Informationskriegsführung fortzusetzen. Und in der dritten Episode kam es schließlich zu Assads Einsatz von “chemischen Waffen” ohne einen ersichtlichen Grund in Ostghouta.

Es brauchte alle drei Episoden um die öffentliche Meinung für eine Intervention in Syrien reif zu manipulieren um Russland zu bestrafen.

Warum Russland bestrafen? Weil es im Nahen Osten sehr erfolgreich gewesen ist und sich als der verlässlichste politische Partner in der Region erwiesen hatte und fast die gesamte Opposition, ISIS eingeschlossen besiegt und die territoriale Integrität Syriens wiederhergestellt hatte. Und dadurch wurde die Präsenz amerikanischer Truppen auf SYRISCHEM Boden in Frage gestellt. Sie befanden sich zwar im kurdischen Teil Syriens, aber wie sollte man erklären, dass sie sich dort ohne Einladung Assads befanden? Sie behaupten gegen ISIS zu kämpfen, schön, aber der Kampf ist vorbei und ihr könnt nach Hause gehen! Somit wurde der Novichok-Skripalfall inszeniert um die amerikanische Präsenz wieder zu etablieren und die Russen um die Früchte ihres Erfolges zu bringen.

Nicht nur meine Wenigkeit, sondern die meisten Russen glauben nicht an diesen Skripalfall. Niemand auf dieser Welt, der diese postmoderne Idiotie nicht teilt, glaubte jemals an diese Lüge. Das sind keine “Fake News”. Der Westen glaubt tatsächlich, dass westliche Konsumenten arme Idioten sind. Es ist wirklich seltsam und erstaunlich, dass der Westen seine Bürger oder Informationskonsumenten als unreflektierte Roboter betrachtet. Aber offensichtlich handelt es sich dabei um eine rein postmoderne Situation. Es ist wie in einer Zeichentrickserie. Das sind alles Idioten - Trump, May, Macon - sie verhalten sich alle wie Zeichentrickfiguren. Die verhalten sich hysterisch, aggressiv und schreien herum wie Idioten. Und all das führt letztlich zur Manipulation der westlichen Bevölkerung, die tatsächlich diese absolut verrückt lenken und schlecht gemachten Lügen frisst.

Ich denke dass es sich hierbei um einen Warnruf handelt, dass etwas im Westen schrecklich falsch läuft, weil es tatsächlich Menschen gegeben hat, die diese Geschichten für bare Münze genommen haben.

Die Angriffe auf Syrien haben keinen Schaden verursacht. Wenn das alles ist, wenn das alles ist was die westliche Koalition Russland entgegensetzen kann, kann man den westlichen Angriff nur als lächerlich bezeichnen. Kein Schaden. Wenn das alles ist, sollen sie verschwinden. Das ist das verbriefte Ende der Unipolarität. Ich denke, dass der Westen noch einmal zuschlagen wird, weil er denkt dass er mit diesem Krieg überhaupt nichts erreicht hat. Aber dabei werden sie wieder auf den gleichen harten, würdevollen Widerstand von Seiten Russlands treffen. Jede weitere Anstrengung die im Sterben liegende Unipolarität fortzusetzen wird weitere Gräben im Westen verursachen.

Wir haben keinen Trump mehr. Trump hat fertig und sowohl seine Wählerbasis (rechte und populistische Ideen) als auch seine Unterstützer (Ann Coulter, Alex Jones und viele andere) verloren. Trump hat alles und jeden verloren. Ich glaube auch, dass die Stellung von Theresa May sehr schwach ist. Sie haben sich selbst zerstört. Dies ist der letzte Augenblick der westlichen Hegemonie, weil der Westen versuchte einen Unschuldigen zu bestrafen und sie ihr Ziel nicht erreicht haben. Dementsprechend ist der ganze Vorgang komplett lächerlich. Ich denke, dass das Ende der Hegemonie ist. Und wenn der verwundete Drache keine Gefahr mehr darstellt wie wir sehen konnten, wenn wir ihn alle auslachen, dann ist das ein klares Zeichen dafür, dass es aus ist. Also liebe Amerikaner, bitte verlasst Syrien! Jede der diesen Angriff unterstützt hat, wird bestraft werden. Jeder. Die Globalisierer haben die letzte Anstrengung unternommen ihre Stellung zu sichern, jetzt haben sie alles verloren."

14.04.2018

16:13 | welt: Bekannter US-Anwalt verbrennt sich aus Protest

in bekannter US-Anwalt und Aktivist hat sich aus Protest gegen die weltweite Umweltzerstörung selbst angezündet. Am Samstag entdeckten Passanten im Prospect Park im New Yorker Bezirk Brooklyn die verschmorte Leiche von David Buckel. Nach einem Bericht der Zeitung „Daily News“ hinterließ er einen Abschiedsbrief. Darin schrieb der 60-Jährige, es handele sich um einen „Protest-Selbstmord“, und er hoffe, dass sein Tod „anderen dienen“ möge.

12:26 | tagesstimme:  Martin Sellner und Abel Bodi in England festgenommen

Am Wochenende findet eine identitäre Konferenz in London statt, zu der Redner aus ganz Europa eingeladen wurden. Diesmal sollte auch Martin Sellner teilnehmen, nachdem ihm die Teilnahme beim ersten Mal unmöglich gemacht wurde. Doch er wurde von den Behörden erneut verhaftet. Diesmal traf es auch den Leiter der ungarischen Identitären, Abel Bodi.

... Erkenntnisresistent. Lieber Martin, mal Dich schwarz an, sing ein kleines Lied, kauf Dir ein Schlauchboot und ruf laut "Asyl" .... dann müsste es das nächste Mal funktionieren. TS

11.04.2018

16:56 | quasioun: An Ex-President Of South Korea Sentenced To 24 Year Jail

Agencies (Qasioun) - South Korea's former President Park Geun-hye has been sentenced to 24 years in jail after she was found guilty of abuse of power and coercion. The verdict was broadcast live and represents the culmination of a scandal which rocked the country, fuelling rage against political and business elites.

11:58 | Geolitico: Im Gericht mit Slobodan Milosevic

Auf Seite 1303 seines Urteils gesteht das Kriegsverbrechertribunal, keine Beweise gegen Slobodan Milosevic zu haben. Erinnerungen an die Zeugenbefragungen von Arnold Sandhaus.

Das Jugoslawien-Tribunal[1] in Den Haag wurde Ende 2017 eingestellt. Mit dem Selbstmord des letzten Verurteilten erlebte es einen passenden Abschluss. Nach der Verlesung des Urteils (nach 13 Prozessjahren) rief General Praljak aus: „Slobodan Praljak ist kein Kriegsverbrecher! Ich lehne Ihr Urteil ab!“

06:45 I  SPON: Auf rechts gedreht

Sommerfeld, 43, deutsche Staatsbürgerin, lebt seit 13 Jahren in Wien. Sie ist promovierte Philosophin. Und sie gilt als Ikone der "Neuen Rechten". 2017 hat sie, zusammen mit einem Co-Autor, das Buch "Mit Linken leben" veröffentlicht, eine Art Handreichung für Rechte, wie sie sich in einer vermeintlich von Linken geprägten Umwelt behaupten können. Bei der Vorstellung im vergangenen Herbst auf der Frankfurter Buchmessesorgten Linke mit "Nazis raus!"-Rufe für den Abbruch der Veranstaltung. Sommerfeld verschaffte das noch mehr Aufmerksamkeit.
Seither ist sie bekannt als intellektueller Kopf der Rechten. Sie schreibt für die "Sezession", die sich eine "rechtsintellektuelle Zeitschrift" nennt, aber auch für die österreichische Seite unzensuriert.at, einem rechtspopulistischen Portal für etwas schlichtere Gemüter.

Was gibt es schöneres, als verzweifelte Linke, die "ihre" Welt nicht mehr verstehen und vergeblich "nach Antworten suchen"! TQM

09.04.2018

18:57 | Focus:  Zuckerberg übernimmt Verantwortung für Facebook-Skandal

In einer bereits am Montag vorab verbreiteten Stellungnahme Zuckerbergs für den Ausschuss des Abgeordnetenhauses übernimmt Facebook-Chef Mark Zuckerberg die Verantwortung für den Daten-Skandal des Konzerns. "Es war mein Fehler und das tut mir leid", schrieb der 33-Jährige.

... ich übernehme auch die Veranwortung für den Facebook-Skandal .... und weiter???????? TS

08.04.2018

18:17 | Die US-Korrespondentin -  Like father like son - Jonathan Soros and his rent-a-mob circus

For many years, we’ve known about the way in which multi-billionaire George Soros funds liberal and left-wing campaigns all over the world. Black Lives Matter in the USA through to gender fluid poster campaigns in Spain, the pro-Islamist White Helmets in Syria and Pussyriot in Russia - if there’s an anti-conservative, anti-Christian hate group at work, it’s a pretty safe bet that Soros money is behind the subversion. Having been a teenage Nazi collaborator in the persecution of his fellow Jews in Hungary, George Soros is now an old man. But if you think that the trouble-making will stop when he’s in hell, you are going to be disappointed.

07.04.2018

19:08 | AZ:  Verschwörungsstar verliert Lehrauftrag: Auch Uni St. Gallen lässt Daniele Ganser fallen

Daniele Ganser verliert seinen letzten Lehrauftrag. Nach der Universität Basel lässt ihn nun auch die Hochschule St. Gallen fallen. Ist es eine Verschwörung?
Das aktuelle Tourprogramm von Dr. Daniele Ganser – auf Veranstaltungsflyern kündigt er sich stets mit Doktortitel an – liest sich wie jenes eines Popstars: Zürich, Basel, Hamburg, Hannover, Zug, Köln, Erfurt, Leipzig, St. Gallen. Die One-Man-Show, für die ein Eintritt rund 35 Franken kostet, ist meist ausverkauft. In Hamburg tritt der 45-Jährige deshalb dreimal auf.

... und so wird es lustig weiter gehen. TS 

06.04.2018

19:20 | RT:  Exklusiv: Telefongespräch aus dem Krankenhaus zwischen Julia Skripal und deren Cousine

Am 5. April rief Julia Skripal aus dem Krankenhaus überraschend ihre Cousine Wiktoria in Russland an. Kurz darauf stellte diese den Mitschnitt des Gesprächs dem Fernsehkanal Rossija 1 zur Verfügung. RT Deutsch bringt das Telefonat in exklusiver deutscher Übersetzung.

19:52 | Leser Kommentar ....  Enjoy the show....
Im Fußball würde man jetzt abmildernd behaupten, der Spieler wurde zu dieser offensichtlichen Schwalbe im Strafraum provoziert… ….aber in der Politik wird der Fall Skripal nun zu einem klassischen Traum-Eigentor.
Q bringt es auf den gegnerischen (Elfmeter-)Punkt : “PANIC MODE – ENJOY THE SHOW“ J
Politik-, Medien- und Hochfinanz-Kontrolle nutzen gemeinsam nichts mehr, da sich der militärische Arm von der Rothschild-Krake abgetrennt hat…. J

 

09:10 I Sputnik: Wahlkampfspenden an Sarkozy: Ex-Dolmetscher Gaddafis offenbart Details

Wie Missouri ferner mitteilte, hätten die Parteien während des Treffens ein Dokument entworfen, das eine Bitte an die libysche Regierung enthalte, 50 Millionen Euro für die Unterstützung von Sarkozys Wahlkampfkampagne bereitzustellen. Gaddafi solle aber angeordnet  haben, die Summe auf 20 Millionen Euro zu kürzen. Er solle ebenso während der Fernsehinterviews wiederholt zugegeben haben, dass er den Wahlkampf des ehemaligen französischen Präsidenten unterstützt hätte.

Von 50 auf 20 Mio. Euro gekürzt - das verkürzte auch die Lebenserwartung des Muammar um ein paar Jahrhzehnte! TQM

 

08:32 | unbestechlichen: Bohemian Grove – Dunkle Rituale & neue Einblicke (Bilder + Videos)

Inszenierte Morde & dunkle Rituale an einer riesigen Steineule am berüchtigten Bohemian Grove – im Beisein von Präsidenten, Hochgradfreimaurern & der Elite. Im Bohemian Grove trifft sich die Weltelite der Industrie, der Politik, des internationalen Logentums und der damit verbundenen geheimen Weltregierung, um unter Ausschluss der Öffentlichkeit okkulte Rituale zu zelebrieren. Die satanisch anmutenden Vorgänge und rituellen Morde, welche den offiziellen Angaben zufolge nur Inszenierungen sind, werfen für viele ein neues Licht auf unsere Weltenlenker.

Sehenswert das Kurzvideo indem Bill Clinton über den Club spricht! TB

09:52 | Leser Kommentar:  
Der Link fehlt bei dem Artikel 8:32 bei Menschen und Personalien. 
DANKE für Eure großartige Arbeit!!!!! 
Ein Täglicher, dankbarer, Lesern, Spender und fleißiger Werbebanner "Streichler"....

Lieber Leser, danke für Ihre Info ..... und weil ich alleine in der Redaktion bin .... beziehe ich das Lob mal für mich .....  ;-)  TS

05.04.2018

19:00 | jouwatch:  Netanjahu: Soros ist eine Gefahr für Israel

Der Israelische Premierminister Benjamin Netanjahu hat die Stiftungen von George Soros beschuldigt, „die Sicherheit und Zukunft Israels zu gefährden.“ Ausdrücklich kritisiert er die europäische Finanzierung von anti-Israel-Gruppen.

Dieser Netanjahu ... so ein Antisemit ... hmmm, geht nicht ..... so ein Rassist .... geht auch irgendwie nicht. Wie nennen wir ihn den jetzt? Kenner der Materie! TS

 

17:15 | Leser Beitrag:  Winnie Mandela-eine Heldin?

 Angesichts des Todes der Ex-Frau von Nelson Mandela haben sich teilweise so manche Linksmedien in Ehrerbietung gegenüber der früheren "Widerstandskämpferin" ergeben. Was viele nicht wissen, Frau Mandela war in grausamste Folterungen verwickelt, sie bejahte terroristische Methoden bedingungslos. Ihr Leibwächter sprach aus, dass sie selbst Folterungen gegenüber Kindern "genoss". Sie liebte es auch den Opfern brennende Reifen über den Hals zu legen. Die Mandelas haben durch ihren Terror den Grundstein für den Niedergang und den Rassenhass gegen Weiße in Südafrika gelegt. Seit 1994 wurden über 60.000 Weiße auf grausamste Weise getötet. Nicht nur Weiße, sondern auch Schwarze, die von Mandela als Verräter bezeichnet wurden, hatten nichts zu lachen und wurden immer wieder regelrecht verbrannt. Südafrika ist heute ein gescheiterter Staat, der von Korruption, Gewalt, Vergewaltigungen und unfassbaren Grausamkeiten gekennzeichnet ist. Winnie Mandela hat Hass und Gewalt gesät und damit ein eins blühendes Land ins Verderben geschickt.

Link:  Winnie Mandela Enjoyed Sadistic Tortur & Murder of Young Children, Ex-Bodyguard  

13:07 | compact-mag: Rücktritt, sofort! Außenminister Maas hat über Skripal-Affäre gelogen – hier ist der Beweis!

Die britischen Behörden mussten gerade zähneknirschend zugeben, dass nach langer Untersuchung kein Beweis für die Verantwortung der Russen in der Skripal-Affäre vorgelegt werden kann. Deutschlands Außenminister Heiko Maas hatte zuvor – unter Bezugnahme auf die britischen Ermittler – das Gegenteil behauptet. COMPACT sagt: Der Mann muss sofort zurücktreten, bevor er noch mehr Schaden anrichten kann!

Dieser Mann schafft es immer wieder ,einen sprachlos zu machen! TB

04.04.2018

19:51 l YT: Vladimir Putin Is In The 33 Boys Club

Interessante Fakten-Zusammenstellung über Putin - einiges wußte ich. Einiges wußte ich nicht. Einiges erschreckend. Dass er den Head Hocho der chabad Lubawitscher kennt, ist mir neu - no good - sollte es wahr sein! TB

14:24 | ano: Dreistes Plagiat: Merkels Doktorarbeit ist gar keine – wissenschaftliche Analyse liefert Beweise

Führt Angela Merkel rechtmäßig den Titel „Doktor der Physik“? Im Gegensatz zu einer Examens-, Magister- oder Diplomarbeit, die unter Anleitung von Hochschullehrern entsteht und im Regelfall nur den aktuellen Forschungsstand wiedergeben soll, ist die Dissertation oder Doktorarbeit eine eigenständige wissenschaftliche Arbeit, die zwingend einen Wissenszuwachs, sprich neue Erkenntnisse, enthalten muss. Die Dissertation von Angela Merkel entspricht diesen Vorschriften allerdings nicht mal im Ansatz. Im Grunde genommen kennt Merkel nicht mal den Unterschied zwischen Physik von Chemie, wie eine wissenschaftliche Überprüfung ihrer Doktorarbeit belegt.

Mag ihre akademische Arbeit ine Kopie sein - dafür ist ihre politische einmalig! Das hat vor ihr noch keiner gemacht! TB

16:43 l Leser-Kommentar
die Doktorarbeit dieses Merkels soll also ein dreistes Plagiat sein. Dreist ist wahrscheinlich noch untertrieben. Hat ganz schön lange gedauert bis das hervorgekramt wurde. Die Demontage des Merkels beginnt. Die Trulla ist in einem sozialistischen Lügengebilde aufgewachsen. Was will man von so einer anderes erwarten als ein Plagiat. Daß sie den Unterschied zwischen Physik und Chemie nicht kennt, war schon sehr lange sichtbar.

03.04.2018

12:25 | ET:  Linken-Politiker fordert Parteiausschluss Dehms: Linken-Abgeordneter nannte Maas „gut gestylten Nato-Strichjungen“

Gegen den Linken-Bundestagsabgeordneten Diether Dehm sind nach dessen Äußerungen über Außenminister Heiko Maas (SPD) Forderungen nach einem Parteiausschluss laut geworden.   
Der Vorsitzende der Linksfraktion in der Bezirksverordnetenversammlung von Friedrichshain-Kreuzberg in Berlin, Oliver Nöll, fordert nach Angaben der „Mitteldeutschen Zeitung“ vom Dienstag ein Parteiordnungsverfahren.

Also diese Aufregung verstehe ich .... wo ist der gut gestylt?  TS

09:25 | sz: Der ewige Traum des Martin Luther King

King glaubte an Gerechtigkeit und Freiheit als etwas Absolutes und Unteilbares. Entweder es gab sie - oder nicht. In der staatlich sanktionierten Diskriminierung der Schwarzen sah er einen nicht hinnehmbaren Verstoß gegen die Gerechtigkeit und einen unauflöslichen Widerspruch zu den freiheitlichen Glaubenssätzen, auf denen die Vereinigten Staaten gegründet worden waren.

Zum morgigen 50. Jahrestag seiner Ermordung! TB

02.04.2018

20:44 | orf.at: Symbolfigur des Anti-Apartheid-Kampfes

Winnie Mandela, die Ex-Frau von Südafrikas Freiheitskämpfer Nelson Mandela, ist tot. Die Veteranin des Kampfes gegen die Apartheid sei im Alter von 81 Jahren nach langer Krankheit im Krankenhaus Netcare Milpark in Johannesburg gestorben, teilte ihre Familie am Montag mit. „Sie widmete den größten Teil ihres Erwachsenenlebens dem Volk und war deshalb auch weithin als ‚Mutter der Nation‘ bekannt“, hieß es in der Mitteilung.

Eine kriminelle, despotische Figur weniger. Ähnlich größenwahnsinnig, zynisch, brutal und machtgierig, wie die Witwe Maos, ließ sich Nelson Mandela bereits 1996 von Winnie scheiden. Winnie Mandela schüttelte drohend eine Zündholzschachtel und forderte dazu auf "Verräter, Kollaborateure" der weissen Regierung mittels "Necklacings brutalst zu ermorden". Dabei wurden dem schwarzen Opfer vom Mob mit Stacheldraht die Hände gefesselt, oder mit einer Machete abgehackt. Danach wurde ihnen ein Autoreifen mit benzingetränktem Tuch über den Hals gesetzt und angezündet. Unter dem schmelzend-brennenden Gummi und giftigen Dämpfen starben die Opfer einen qualvollen Tod. Oft wurden sie noch in den Endzügen, als lebende Fackeln vom ANC-.Mob getreten. Schauen Sie sich das kurze Video an. Das war Winnie Mandela! TQM

01.04.2018

15:55 l nff: Hund beißt Pädophilem Penis ab

Ein Paedophiler schlich sich durch ein offen stehendes Fenster in ein Schlafzimmer, in dem zwei Maedchen schliefen. Der Hund der Familie bemerkte den Eindringling, stuerzte sich auf ihn und trennte seine Genitalien mit einem Biss sauber ab. Anschliessend verschluckte der Hund Penis und Hoden des Paedophilen.

Ob diese Meldung jetzt wahr ist oder dem heutigen Tage geschuldet ist, müssen Sie selbst entscheiden! TB

13:14 | breunig: Ist Wolfgang Schäuble ein Muselmaniac?

Bürger müssen akzeptieren, dass es immer mehr Muslime gibt ....
Dieser Satz von Wolfgang Schäuble, den Focus.de heute zitierte, sagt eigentlich alles über die „hohe Meinung“, welche viele der agierenden BRD Politiker von den hier lebenden Menschen haben. Wenn ein Satz schon mit „Bürger müssen akzeptieren, daß“ anfängt, dann sträuben sich bei mir die Nackenhaare. Was auch immer so anfängt zeigt, welchen Wert die als "Bürger" bezeichneten Leute in diesem "Staat" aus Sicht der Politiker-Kaste haben. Der Bürge wird gewürgt bis er keine Milch mehr gibt. Das Fass ist schon lange am Überlaufen, trotzdem füllt das Merkel-Gefolge fleissig weiter nach. Eimer für Eimer. Wer bis heute immer noch nicht begriffen hat, dass Volksvertreter genau das tun, was Volks-Vertreter tun, nämlich das Volk verkaufen, dem ist eigentlich nicht mehr zu helfen.

15:49 l Leserkommentar
Er sagte außerdem: "Können nicht Gang der Geschichte aufhalten" - ob dieser fahrbare Teufel das auch noch sagt, wenn nicht nur ihn, mal rein hypothetsch betrachtet, irgendwann der wütende Mob durch die Straßen jagt?

15:57 l Der Indianer
Ja und ? werter H.Breunig ? Wenn der Bürger, somit die Masse es erlaubt das sie ausgesogen werden, wer trägt dann die Verantwortung dafür, H.Schäuble bzw. das System oder der Bürger an sich ? Denn die Masse hat ja auch ein Gesicht, Beamte, Mittelstand, Gewerkschaften, Arbeitgeberverbände, soziale Vereine, Politiker, alle Art von Interessenvertretungen usw. Und was machen die in der Regel ausser Määh,sehr wenig. Daraus zu schließen H.Schäuble wäre in der Veranwortung bzw. in der "Schuld", ist in dem Kontext wohl etwas zu kurz gegriffen.

Deshalb ist die heutige Gesellschaft an sich der springende Punkt. Diese lässt es zu, bzw. schweigt und hofft. Und wenn das so ist, nennt man dies, das normale Leben. Wenn sich keine merkbare Gegenkraft formiert und hier meine ich eine Kraft, welche kurzfristig was verändern kann, ist es halt wie es ist. Auch wenn daraus ein Untergang wird. Daran ist aber Muselmaniac nur sekundär beteiligt, da sich Deutschland durch das Verhalten seiner Bürger die ja Funktionsträger sind, selber abschafft. Und das ist keine Demokratie, sondern schicht eine Diktatur der Funktionselite, die es deshalb macht weil sich der Bürger nicht in der Masse wehrt. Unsere geliebte Führerin oder soll sagen Königin macht weiter, weil der Hofstaat und der gemeine Bürge sich nicht wehrt. Ansonsten hätten wir nicht, das was wir haben. Wobei sich die Frage stellt, was haben wir dann, wenn der Bürge keine Milch mehr gibt, wie nennt man das ?