19.05.2019

15:45 | infowars: The Fight For America Begins, Trump Mobilizes The Military

President Trump now faces some of the most important tests of his presidency with the Deep State’s coup now exposed as well as the continued border crisis. Mike Adam’s joins Alex to explain why Americans should support Trump now more than ever.

09:13 | rt: John Bolton – Ein Mann fürs Grobe (Video)

John Bolton nimmt als Nationaler Sicherheitsberater eine zentrale Position in der US-Regierung ein; sein Einfluss auf den Präsidenten gilt als groß. Das ist ein Problem, denn Bolton ist ein kriegsaffiner Hardliner, der es mit der Wahrheit nicht immer genau nimmt.

17.05.2019

19:30 | theverge: White House launches tool to report censorship on Facebook, YouTube, Instagram, and Twitter

On Wednesday, the White House launched a new tool for people to use if they feel they’ve been wrongly censored, banned, or suspended on social media platforms like Facebook and Twitter. “Too many Americans have seen their accounts suspended, banned, or fraudulently reported for unclear ‘violations’ of user policies,” the site reads. “No matter your views, if you suspect political bias caused such an action to be taken against you, share your story with President Trump.”

Sehr gut! Internet Zensur ist DAS Thema für alle, die sich nicht dem Meinungsdiktat beugen wollen! Für alle alternativen Medien, politisch prominente Personen oder auch nur Mainstream-Konservative sollte es oberste Priorität haben. Es ist WEIT wichtiger als jedes andere Thema - eingeschlossen dem Bevölkerungsausstausch. Denn wenn wir nicht mehr sagen können, was uns auf der Zunge brennt, dann haben wir auf jedem anderen "Schlachtfeld" im Informationskrieg verloren bevor es überhaupt richtig losging. Wenn unsere Stimme im Internet erlischt, dann wars das, denn die traditionelle Lückepresse dominiert alle Branchen außer das Internet eben. Das Internet ist die Hochburg für Freidenker, diese wird jedoch von den Herrschenden zunehmend als Bedrohung erkannt und deshalb eingerissen.
Es ist deshalb unheimlich wichtig, dass US-Präsident Trump nun endlich etwas dagegen unternimmt. Es gibt nun die Möglichkeit, wenn man ungerechtfertigt aufgrund der eigenen politischen Einstellung von Sozialen Medien gelöscht wird, den Vorfall dem Weißen Haus zu melden. Dafür wurde extra eine eigene Website eingerichtet. Die Frage ist, was passiert wenn man ein solches Ereignis berichtet, Twitter bspw. jedoch auf die AGBs verweist in denen drinnen steht, dass "Hassrede" verboten ist? Dann schaut das Weiße Haus dumm aus der Wäsche. Denn rein rechtlich darf Twitter das natürlich. Sie können wie jedes andere Unternehmen beschließen mit wem auch immer keine Geschäfte zu tätigen.
Selbstverständlich ist es ungerecht, denn die Sozialen Medien haben de facto eine Monopolstellung (aufgrund des Netzwerkeffektes) auf dem Markt. Anders als beim Bäcker bei dem ich einfach zum nächsten einkaufen gehen kann, geht das nun einmal bei Facebook, Twitter, Youtube nicht! Auch bei Online-Banking, Paypal etc. wird es schwierig. Oftmals wird agumentiert, dass die Sozialen Medien das neue "öffentliche Forum" des 21. Jhts. darstellen und ein Ausschluss deshalb nicht mit der Meinungsfreiheit (Art. 1 der Verfassung in den USA) kompatibel ist, was sicherlich richtig ist. Außerdem bekamen die entsprechenden Unternehmen in Silcon Valley Regierungsaufträge oder Subventionen, was ihnen wiederum einen Wettberwerbsvorteil verschaffte. Wie auch immer: Die staatliche Förderung von diesen Tech-Giganten wird man nicht einstellen können. Es braucht unmittelbare Lösungen, die sofort greifen. Es braucht einen "Internet Bill of Rights" oder etwas in die Richtung. Dem Anliegen wäre auch schon geholfen, wenn Trump eine entsprechende Executive Order unterzeichnen würde. Diese wäre ev. rechtlich anfechtbar, aber es wäre immerhin irgendwas. Ich befürchte diese Website zur Benachrichtung wird überhaupt nichts bringen, außer dass wir noch mehr Zeit verlieren. Denn der nächste US-Präsident, sollte er ein Demokrat sein, was ich für wahrscheinlich halte, wird nicht daran denken etwas gegen die Löschung von Konservativen zu unternehmen.
Die Vernichtung von digitalen Existenzen, die sich nicht dem Meinungsdiktat der Technikkonzerne unterwerfen, muss gestoppt werden! ML

10:27 | tagesstimme: General Flynn – bekommt Trump jetzt Probleme durch ihn? Es geht um Justizbehinderung.

Am 13. Mai schrieb QAnon, dass es einen Versuch seitens der Demokraten und – wie er schrieb – der Fake News gäbe, durch Falschmeldungen die Leserschaft an der Nase herumzuführen. Hier seien auch jene drin verwickelt, die Hochverrat begangen hätten. Die Wahrheit käme in jedem Fall ans Licht. In Washington DC würde man keinen Schlaf mehr finden.

16.05.2019

19:51 | ET: Nationaler Notstand in USA: Trump untersagt Nutzung riskanter Telekomtechnik – Huawei im Fokus

Präsident Donald Trump hat US-Unternehmen per Dekret die Nutzung von Telekommunikationsausrüstung untersagt, die als Risiko für die nationale Sicherheit der USA eingestuft wird. Als Hauptziel der Maßnahme gilt der chinesische Technologiekonzern Huawei.

11:48 | n8wächter: “Haben Sie Ihre Handschellen mitgebracht?“

Hierzulande kaum beachtet, ganz im Gegensatz zum englischen Sprachraum, kam es am gestrigen 15. Mai 2019 zu einem Aufeinandertreffen der Sprecherin des US-Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, und US-Justizminister William Barr bei einer Veranstaltung am Capitol in Washington D.C.

15.05.2019

05:39 | rt: "Durchwachsener Erfolg" - Pentagon-Studie zieht Bilanz von 70 Jahren globalen US-Umsturzversuchen

Während die Venezuela-Krise erneut den Sturz einer nicht genehmen Regierung zum Stadtgespräch in Washington macht, hat das US Special Operations Command eine Studie über den Erfolg oder Misserfolg von US-Einmischungen der vergangenen 70 Jahre veröffentlicht.

... eine Frage des Blickwinkels?! Des einen Leid des anderen Gewinn.... HP

14.05.2019

19:58 | kopp: US-Militärakademie veröffentlicht Leitfaden zum Umsturz ausländischer Regierungen

So unglaublich es erscheinen mag, aber die folgende Schlagzeile ist nicht auf unserem Mist gewachsen, sondern wurde von Newsweek veröffentlicht: »Akademie der US-Sondereinsatzkräfte veröffentlicht neuen Leitfaden zum Umsturz ausländischer Regierungen«. Soweit wir das beurteilen können, ist Newsweek der bislang einzige Vertreter der großen Mainstreammedien, der thematisiert, dass das US-Militär nun praktisch offen damit prahlt, wie es in der Vergangenheit verdeckt Regierungen gestürzt hat und wie es das in Zukunft zu tun beabsichtigt.

14:46 | n8wächter: US-Justizminister beauftragt “unerschütterlichen, gerechten Staatsanwalt“ mit der Untersuchung der Ursprünge der “Russland-Ermittlungen“

US-Justizminister William Barr hat offiziell bekanntgegeben, wer nun den Beginn der “Russland-Ermittlungen“ des FBI und des Obama-Justizministeriums (Operation “Crossfire Hurricane“) auf mögliche Unrechtmäßigkeiten in Bezug auf die US-Rechtsprechung untersuchen soll.


08:23
 | zero-h: Not Just Ukraine; Biden May Have A Serious China Problem As Schweizer Exposes Hunter's $1bn Deal

Schweizer, the author of Clinton Cash and now Secret Empires discovered that in 2013, then-Vice President Biden and his son Hunter flew together to China on Air Force Two - and two weeks later, Hunter's firm inked a private equity deal for $1 billion with a subsidiary of the Chinese government's Bank of China, which expanded to $1.5 billion, according to an article by Schweizer's in the New York Post.

Und zur gleichen Zeit hat die Clinton/Obama/Biden-Partie Trump der kooperativen Zusammenarbeit mit Russln bezichtigt! TB

Kommentar der Einsenderin
Was für wunderbare Nachrichten bezüglich des unvorstellbaren Ausmaßes der angeblichen Korruption im Umfeld von Joe Biden, in die vermutlich auch John Kerry hineingezogen wird! Nicht nur in der Ukraine, wo bereits die Ermittlungen gegen den Biden-Clan laufen. Das war aber wohl nur Porto-Kassen-Niveau im Vergleich, was die Deals mit China betreffen. Hier zeigt sich auch, dass alles immer in den ‚Familien‘ der Superreichen bleibt, denn der Teilhaber von Hunter Biden, Chris Heinz, ist einer der Heinz-Ketchup-Erben. Seine Mutter, Teresa Heinz, ist wiederum seit 1995 Jahren in 2. Ehe mit John Kerry verheiratet.

11.05.2019

16:37 | cashkurs: Dirk Müller - Trump auf Eskalationskurs! Nächstes Ziel Europa? (Video)

 

14:33 | t-online: Zehn Millionen Unterschriften gegen Donald Trump

Mehr als zehn Millionen Menschen haben in den USA Petitionen unterschrieben, die den Kongress zur Einleitung eines Amtsenthebungsverfahrens gegen US-Präsident Donald Trump aufzufordern. Aktivisten übergaben die Unterschriftensammlungen vor dem Kapitol in Washington – auf einem Speicherstick und in dutzenden Pappkartons, die an die demokratische Abgeordnete Rashida Tlaib geliefert wurden.

10:03 | tagesstimme: False Flag als Warnung an Trump? – Q: Nichts wird aufhalten können, was jetzt folgt.

Seit der Amtseinführung von Donald Trump haben wir schon etliche Ereignisse erlebt, die viele Amerikaner auf den ersten Blick eine False Flag nannten. Egal, ob wahr oder nicht, dieses Wort schwirrt durch den virtuellen Blätterwald, sobald es einen Amoklauf in einer Schule gibt.

10.05.2019

17:58 | anti-spiegel: Trump schlägt zurück: Ermittlungen gegen Demokraten um Clinton und Biden angekündigt

In den letzten Wochen gab es immer wieder Meldungen, dass Trump nun Ermittlungen gegen die Demokraten aufnehmen will. Es geht eine mögliche Einmischung der Ukraine in den damaligen Wahlkampf zu Gunsten von Clinton. Außerdem geht es um ein mögliches Ausspionieren des Trump-Teams während des Wahlkampfes durch das FBI. Und außerdem bereitet Trump schon den Kampf gegen Joue Biden vor, der als aussichtsreicher Kandidat der Demokraten 2020 gehandelt wird, der aber ein korrupter Strippenzieher ist und nicht der Saubermann, als der er gerne bezeichnet wird.

Leider gab's diesbezüglich immer nur Ankündigungen! Werter POTUS, wie wärs einmal mit Vollzugs- anstatt der andauernden Ankündigungsmeldungen? TB

10:43 | nuoviso: Korruption im Pentagon - Tacheles #05

Röper und Stein hatten dieses Mal viele Themen, darunter auch die Frage, wie korrupt eigentlich die Verteidigungsindustrie und die Verteidigungsministerien im Westen, vor allem in den USA, sind. Aber auch dieses Mal spielt die Ukraine eine wichtige Rolle, vor allem, weil über die weitere Entwicklung nach der Präsidentschaftswahl in Deutschland nicht berichtet wurde. Dabei finden in Kiew gerade heftige Intrigen und politische Grabenkämpfe statt.

09.05.2019

19:43 | ET: FBI verlor angeblich Aufzeichnungen von wichtigem Informationstreffen zur Clinton-Untersuchung

Angebliche Erinnerungslücken und "verlorene" Dokumente nähren den Verdacht, dass es beim FBI während der Untersuchung der Clinton-Email-Affäre nicht mit rechten Dingen zuging.

13:51 | Leser-Zusendung "USA geht nach 1984"

Ich habe den Eindruck Trump / USA / NATO bewegen sich in die Richtung, die Orwell in 1984 vorhersagte bzw. der Westen soll / muss sich vom Osten abspalten. Es sind gegenteilige Weltanschauungen. Als dritter im Bund bleibt China mit seinem konfuzianischen Weltbild.
Die lassen fast alles mit sich machen und dienen der Allgemeinheit.
Das will auch der Westen. Er will das "Volk" die Bevölkerung eben auch in die totale Abhängigkeit EU / Bargeldverbot / NATO zwingen.
Dazwischen ist Russland. Wobei sich die Weltanschauungen zu den Jahren vor dem Fall des "Eisernen Vorhangs" um 180° diametral verkehrt haben.
Der Westen versucht zu kontrollieren wie anhin der Ostblock, die ehem UdSSR. Nun stellt sich die Frage, was sich auf Dauer durchsetzen wird.
Der Talk von Böhringer auf Schweizerzeit liess die Entwicklung ja auch offen. Nicht nur das sondern man gewinnt den Eindruck das Böhringer / Geiger sogar resignierten.
Sie sahen das Aufgehen der Eidgenossenschft in einer EU / Westen / NATO. Zumindest offerirten sie keine Alternative. Wird Russland bei der freiheitlichen Grundordnung bleiben und damit seinen Bürgern die Alternative bieten, die der Westen früher war? Damit dürften viele dem Westen den Rücken kehren. Einige haben es bereits getan. Mit dem anbieten russischer Pässe an die Ukraine ist ein Ventil geschaffen. Werden das freiheitliche Europäer aufgreifen? Es dürfte eine Wanderung gen Russland einsetzten wie es sie ende letzten Jahrtausends in die andereRichtung gab. Dann stellt sich noch die Frage: Wie ist Russland 7 der Westen / China über den globalen Präduktor miteinander verwoben.
Antworten bietet Pjakin. Eine entsprechende Diskussion wäre interessant bzw. die Meinung TQM's. Pjakin: Wie übernimmt und regiert die globale Elite andere Länder? https://www.youtube.com/watch?v=A9UtCJMD8Pw

09:30 | anti-spiegel: Wahlkampf 2016: Hat das FBI Trump ausspioniert? FBI-Direktor drückt sich um eindeutige Antwort

Während die deutschen Medien noch immer das tote Thema der angeblichen russischen Einmischung in die US-Wahlen behandeln, ignorieren sie weitgehend, dass es demnächst Ermittlungen in die entgegengesetzte Richtung geben könnte.

Es gibt auch Ausnahmen: "Die Zeit" hat Mitte April darüber berichtet! TB

08.05.2019

14:44 | ET: Pompeo erläutert Hauptziele der USA in Bagdad: „Sicherheit unserer Truppen – Souveränität des Irak“

Im Rahmen seines Blitzbesuchs am Dienstagabend im Irak hat US-Außenminister Mike Pompeo seine Entschlossenheit bekräftigt, US-Truppen in der Region gegen mögliche Angriffe aus Teheran zu schützen. Zudem wolle er dem Irak umfassende Energiedeals mit Verbündeten im Nahen Osten ermöglichen.

"Freier unabhängiger Irak" heißt im US Sprech "Vasallenstaat Washingtons". Der Irak sollte alles tun was in seiner Macht steht, um sich stärker an den Iran und schließlich Russland und China anzulehnen, wenn er wirklich frei und unabhängig bleiben will! IV

07.05.2019

19:00 | Washington Times: In hot pursuit of William Barr

Rep. Jerry Nadler, the chairman of the House Judiciary Committee, wants the attorney general, William Barr, to break the law. That’s a curious, if not bizarre wish from a distinguished member of Congress. But Mr. Nadler and the Democrats, who are in a frenzy to salvage something from the collusion investigation they expected to deliver Donald Trump’s head on a pike, have demanded the attorney general hand over an unredacted copy of the Mueller Report. That’s against the law.


17:54 | nyp: FBI’s spying campaign against Trump yet another reason to probe Comey

President Trump has called it “Spygate,” but it’s looking more like “Get Smart” or the classic Mad magazine cartoon, “Spy vs. Spy.” According to The New York Times, the FBI in 2016 actually sent a buxom blonde to pump Trump-campaign nobody George Papadopoulos for information about collusion.

16:30 | ET: Mueller-Bericht wirft Fragen auf: Warum hat Obama so schwach auf Russlands Intervention reagiert?

Der Mueller-Bericht hat mehr getan, als nur den falschen Anschuldigen zu widerlegen. Es zeigt sich auch, dass US-Präsident Obama zu korrupt oder inkompetent war, um Amerika vor einer Bedrohung durch ausländische Geheimdienste zu schützen.

10:47 | fox: Bannon: Today is the most important day of Trump's presidency

Former White House chief strategist Steve Bannon on why he supports President Trump’s threat to increase tariffs on Chinese imports.

Bannon - eine der kontroversiellsten Figuren auf diesem Planeten! Und ich darf ihn am Samstag kennenlernen - freu mich drauf! TB


08:43 | dw: US-Demokraten wollen Justizminister Barr belangen

Bis zum Montag sollte US-Justizminister Barr den kompletten Bericht von Sonderermittler Mueller zur Russland-Affäre vorlegen. Er ließ die Frist verstreichen. Jetzt drohen die Demokraten im Kongress mit Konsequenzen.

05:42 | zh: Major Mueller Report Omissions Suggest Incompetence Or A Coverup

Robert Mueller's 448-page "Investigation into Russian Interference in the 2016 Presidential Election" contains at least two major omissions which suggest that the special counsel and his entire team of world-class Democrat attorneys are either utterly incompetent, or purposefully concealing major crimes committed against the Trump campaign and the American people.

06.05.2019

10:07 | cnn: Trump warns presidency is being stolen amid Mueller angst

Donald Trump -- warning that his presidency is being stolen -- sure seems threatened by Robert Mueller -- especially considering his declaration that the special counsel handed him "complete and total exoneration." Trump on Sunday called for Mueller to be barred from testifying to Congress -- in a hearing that could come as soon as May 15 -- as his anxiety exploded in a double barreled tweet that reversed a position expressed only two days earlier.

Ze tschöman word "angst"!!!! Eigentlich müßte ein Präsident über solche Angriffe "drüberstehen" insbesondere dieser, der es sie seit dem ersten Tag gewohnt ist. Kalkül oder Verzweiflung? TB

10:42 | Eri Wahn
Also wenn cnn "Trump" in der Headline hat, ist das in etwa so, als wenn die Süddeutsche etwas über Gauland schreibt: Ideologiehalt 100%, Informationsgehalt 0%!

05.05.2019

14:06 | tagesereignis: Das As im Ärmel von Assange könnte Trumps “I love Wikileaks!” sein

Nach dem Londoner Urteil gegen Assange, der durch sein Asyl in der Botschaft von Ecuador 2012 gegen Kautionsauflagen verstoßen hat und deshalb gerade erst zu 50 Monaten Gefängnis verurteilt wurde, gibt es nun Proteste mit der Aufschrift: „Journalismus ist keine Straftat!“

04.05.2019

19:14 | National Review: The Incredibly Dumb Bill Barr Scandal

As everyone knows, Bill Barr released a brief letter summarizing the top-line conclusions of the Mueller report shortly after he received it. Justice Department lawyers then worked with Mueller staff to make the appropriate redactions, after which the entire 400-page report was publicly released. Strangely enough, this process has become an obsession for Democrats and the press and the focus of endless conspiracy theories.
Now it has emerged that Robert Mueller wrote a letter to Barr complaining about his summary letter and public perceptions in the wake of it, leading to Democratic calls for Barr to resign or even get impeached.
It’s hard to know where to begin. Barr’s position was eminently reasonable. He wanted to get the basic verdict of the Mueller report out as quickly as possible, given the inherent interest in the question of whether the president of the United States had conspired with the Russians. He opposed the subsequent release of the summaries of the report, as suggested in Mueller’s letter, because he thought it better that the public get the entire report at once. Which it did. Democrats and the media are acting as if Barr engaged in some sort of cover-up, when he went further than required under the regulations to release all of the report with minimal redactions.

12:43 | DollarVigilante: Trump Hits Debt Ceiling Again! $22 Trillion Catastrophe In The Making

Selbst Trump ist vor dem mehrfachen Schicksal eines jeden Präsidenten nicht gefeit. Nur, mit "great again" hat er sicherlich nicht den Schuldenberg gemeint, sondern die Nation! TB

03.05.2019

18:01 | finanzen: US-Arbeitsmarkt schafft im April mehr Stellen als erwartet

Das US-Jobwachstum hat im April unerwartet kräftig angezogen, während die Arbeitslosenquote auf den niedrigsten Stand seit 50 Jahren fiel.

11:08 | tagesereignis: QAnon – Jetzt, im Mai, geht es zum Angriff über – Panik bei den Demokraten

Insgesamt sechs Mal schrieb QAnon, der White House Whistleblower, bereits, dass wir Zeuge sein werden, wie „die alte Garde“ systematisch vernichtet wird. Aber zum ersten Mal nennt er nun einen Zeitpunkt:

02.05.2019

19:11 | ET: Dank „Spygate“ kann Trump die Korruption in einem Aufwasch beseitigen | Declassified Deutsch

Viel Feind, viel Ehr": Es scheint, als hätten sich viele korrupte Gegner von Donald Trump, durch ihre Beteiligung an "Spygate", auf einmal exponiert. Ein Kommentar aus der US-Ausgabe der Epoch Times.


14:36
 | tagesereignis: Tagesereignis: Justizminister Bill Barr verteidigt Trump bei Anhörung

Heute wurde Justizminister William Barr gegrillt, wie es so schön im amerikanischen Sprachgebrauch heißt. Er saß auf dem heißen Stuhl und musste die Fragen des Justizausschusses des Senats beantworten. Es ging um den Mueller Report und man wollte vor allen Dingen wissen, ob man bei Trump vielleicht nicht doch noch ein Haar in der Suppe finden würde.

Dazu sollten Sie unbedingt hören - yt: Lindsey Graham’s Opening At Bill Barr Hearing! TB

01.05.2019

17:19 | yahoo: Trump agrees to spend $2 trillion on US infrastructure: Democrats

Democratic leaders emerged from White House talks with Donald Trump Tuesday saying they had reached agreement with the president to spend $2 trillion to improve America's creaking infrastructure. "We agreed on a number which was very, very good: $2 trillion for infrastructure," Senate Minority Leader Chuck Schumer said, in a sign the feuding sides are willing to work together on accomplishing a major bipartisan goal to upgrade the nation's roads, bridges, airports, rail lines, waterways and broadband internet access.