11.08.2019

18:02 | Leser-Zuschrift "ich meine es ernst - todernst"

Also man sagt, dass eher ein Kamel durchs Nadelöhr kommt... Epstein ist durchgekommen. An den Tod von Epstein durch Suizid kann man nur glauben, wenn man uninformiert und naiv ist. Er könnte auferstanden sein...
Kommen wir zu Salvini. Er stellt sich gegen den Willen der aller Mächtigsten. Damit lebt er sehr gefährlich, besonders wenn es ihm gelingen sollte, Neuwahlen zu erzwingen und die Regierung zu übernehmen Ein psychisch Kranker, könnte ihn bei seinen Strandbesuchen zuvor ins Jenseits befördern.
Ich meine das Ernst, sehr Ernst, Todernst!

Der Leser selbst hat diese Rubrik vorgeschlagen - bin mir aber sicher, dass das Beschriebene (mit einem weiteren Toten) nicht vom Leser gewünscht wird bzw. kommen soll, sondern dass es sich eher um einer Prognose handelt! TB

20:14 | Der Leser von 18:02 ergänzt
Natürlich ist das etwas, was ich befürchte, dass es eintreten könnte! Er wurden in der Vergangenheit schon viele Politiker attackiert und in ihrer Unversehrtheit dauerhaft geschädigt oder gar ins Jenseits befördert. Es ist nicht abwegig zu denken, dass Herr Salvini besonders gefährdet lebt, mit seinen gegenwärtigen öffentlichen Strandauftritten.

05.08.2019

12:35 | ctv news: Trump pledges to end AIDS epidemic, cure childhood cancer 'very shortly'

With his re-election campaign well underway, U.S. President Donald Trump raised some eyebrows when he pledged to end the AIDS epidemic and cure childhood cancer if he wins another term in 2020.

Kommentar des Einsenders
Donald Trump hat für den Fall seiner Wiederwahl angekündigt, daß es zeitnah ein Heilmittel für (Kinder-) Krebserkrankungen geben und er zudem die AIDS-Epidemie beenden werde. Dazu sei daran erinnert, daß wir Q-Beiträgen vom Februar 2018 entnehmen können, Heilmittel für (mindestens) die beiden genannten Krankheiten würden bereits existieren, siehe https://inthematrixxx.com/qposts/sn2.php?query=693 und https://inthematrixxx.com/qposts/sn2.php?query=694 

Eine solches Versprechen dürfte für die meisten seiner Zuhörer zunächst nach Wahlkampf-Getöse klingen und als kaum realisierbar eingeschätzt werden. Führt man sich jedoch vor Augen, wie viele Versprechen aus dem Wahlkampf 2016 Trump eben doch bereits eingehalten hat und unterstellt man der Aussage von Q einen gewissen Wahrheitsgehalt, dann könnte uns im kommenden Jahrzehnt so manche medizinische Sensationsmeldung bevorstehen.