20.05.2019

05:51 | sf: Berliner Jusos – würdige Nachfolger der SA

Die SPD ist nicht nur als Partei ganz unten in der Wählergunst, sie ist auch im Hinblick auf alles, was man in einer Demokratie so braucht: Empathie, Offenheit, Respekt, Toleranz, Akzeptanz ganz unten. Besonders die Jugendorganisation der SPD bemüht sich derzeit, mit retardierten Parolen aus einer Zeit, die 80, wenn nicht mehr Jahre zurückliegt, Punkte zu machen.

19.05.2019

18:57 | sputnik: Maas verspätet sich wegen Flugzeugpanne in Bulgarien

Die stille Genugtuung, wenn auch die Infrastruktur der Pfründner untergeht! Unbezahlbar!TB

Die Leseratte
Kleine Schadenfreude am Rande: Das Maasmännchen war schon wieder von einer Flugzeugpanne betroffen. Unverständliche Panne allerdings, wo Maas stets mit seinem Mundwerk unglaublich viel Druckluft erzeugt. Hätte er doch mal eben aushelfen können.


08:54
 | MMNews: Grünes Wahlprogramm: Apokalypse Now

Alles, was sich gut anfühlt, findet man im Wahlprogramm der GRÜNEN für die Europawahl: Die Welt soll gerechter, besser, kälter werden. Bezahlen soll Deutschland - bis zur Selbstauflösung.

Lieber ein Haus im Grünen, als einen Grünen im .... ! TB

18.05.2019

17:20 | jouwatch: Beatrix von Storch: „Wenn die Fahne des Halbmondes steigt, wird die Fahne des Regenbogens brennen!“

Die Leseratte
Beatrix von Storch nimmt in gewohnt trockener und direkter Art den Antrag der Grüninnen auseinander über die Verankerung von Schwulenrechten im GG und sonstige Bevorzugungen für irgendwie sexuell verwirrte - die wirklich wichtigen Themen also, um die bevorzugte Klientel dieser Partei zu bedienen - die Hipster, Latte-Macchiato- und Mandelmilch-Linken, lt. Frau von Storch.

16:24 | MMNews: Deutscher Verfassungsschutz spricht Österreich Misstrauen aus

Der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV), Thomas Haldenwang, sieht laut eines Zeitungsberichts offenbar erhebliche Risiken in der nachrichtendienstlichen Zusammenarbeit mit Österreich. Die "Welt am Sonntag" schreibt, Haldenwang habe sich in dieser Woche entsprechend im Parlamentarischen Kontrollgremium (PKGr) des Deutschen Bundestages geäußert. Laut des Berichts sprach Haldenwang den österreichischen Behörden zum wiederholten Male sein Misstrauen aus.

Natürlich nehmen wir seit dem Maasen-Vorfalldiesen Verein nicht mehr ernst - aber verstehen können wir's! TB

16:26 | dazu passend - MMNews: Maas kritisiert Österreichs Bundeskanzler für Koalition mit FPÖ! TB

Wr klar, dass das Zwergel jetzt - wo der Feind am Boden liegt - auch noch hintreten muß! TB

Die Leseratte
Ausgerechnet der Kleinste fühlt sich mal wieder berufen, sich in die inneren Angelegenheiten seiner Nachbarn einzumischen und nebenbei ein bisschen Hetze zu verbreiten. Vielleicht hat er aber auch einfach das Höschen voll?

17.05.2019

17:24 | MMNews: NRW: Grüner outet sich als Hund - und posiert vor Reichstag

Niclas Ehrenberg (NRW-Grüner) posiert vor Reichstag in Hundemaske und zeigt sein Prachtstück bei RTL2 in der Tittenshow "Naked Attraction".

Unabhängig davon der b.com-Filmtipp fürs Wochenende! TB

19:41 | Leser-Nachtrag
Nachtrag zum Hunde-Grünen und der Sendung bei RTL2 in der er auftreten wird. Naked Attraction auf RTL2, wenn der Hund 3 mal bellt und mit dem Schwanz wedelt
https://www.tele5.de/kalkofes-welt/best-of-clips/too-hot-for-primetime/?ve_id=1551182

19:32 | Leser-Bild-Zusendung zum Hund

Bildschirmfoto 2019 05 17 um 19.30.23

17:40 | Leser-Kommentar
Solche Spackos wollen dem Wähler die Welt erklären und irgendwie regieren. Wenn man denkt der Niveau-Limbo hat jetzt echt die unterste
Stufe erreicht, kommt nen Grüner und legt die Latte nochmal niedriger...hahaha..Latte...


15:40 | wsws: „Landesregiment Bayern“: Regierung bereitet Truppe für Inlandseinsätze vor

Mit dem Pilotprojekt eines bayerischen „Landesregiments“ schafft die Bundesregierung klammheimlich und verfassungswidrig eine bewaffnete Heimatschutztruppe. Sie knüpft damit an die Tradition militärischer Freiwilligenverbände an, die während der Weimarer Republik die Arbeiterklasse terrorisierten.

11:59 | rt: Willy Wimmer: Bundesregierung kriecht unter den Teppich, wenn es um die Beziehungen zu den USA geht

Die USA verdienen immens mit Rüstungsverkäufen an europäische Staaten und stellen sich gegen die Präsens von Waffen anderer Herkunft in der NATO. RT Deutsch sprach darüber mit Willy Wimmer, Parlamentarischer Staatssekretär a. D.. Er betont, dass angesichts der sinkenden Rüstungsausgaben Russlands die NATO-Staaten ihr Geld besser in Bildung und Infrastruktur

16.05.2019

20:23 | swp.de: FDP unterstützt Initiative: Grüne wollen sexuelle Identität ins Grundgesetz schreiben

Die Grünen wollen in den Grundgesetz-Artikel gegen Diskriminierung auch die sexuelle Identität aufnehmen. Das soll Teil eines bundesweiten „Aktionsplans für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt“ werden, heißt es in einem Antrag, den die Bundestagsfraktion verabschiedet hat. In Artikel drei des Grundgesetzes heißt es: „Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden.“ Unter anderem der Lesben- und Schwulenverband (LSVD) fordert, auch die sexuelle Identität aufzunehmen.

Wie wäre es einmal das Diskriminierungsverbot wegen der "politischen Anschauung" im GG auch tatsächlich durchzusetzen? Man denke an den Terror - und man kann es wirklich nicht anders bezeichnen - den viele AfD Funktionäre erleben müssen.
Und was bedeutet "Transfeindlichkeit"? Wer definiert das? Wo beginnt es, wo hört es auf? Heißt das wenn meine Meinung ist, dass solche Menschen lieber psychologisch betreut werden sollten (erst recht Kinder), bevor man bei ihnen irreversible Geschlechtsumwandlungen durchführt, bin ich dann "transfeindlich"?? Und warum will man Homosexuellen verbieten sich "therapieren" zu lassen? Wenn es freiwillig erfolgt, sollte es doch kein Problem sein? Die Grünen sind doch sonst immer für "sexuelle Selbstbestimmung"? ML

16:54 | schrang: Andreas Popp – „Deutschland das war’s!“ Ein Interview mit Sprengkraft

„Deutschland macht sich mehr und mehr zum Gespött der Welt.“ Und auf die Frage hin, gibt es überhaupt noch Hoffnung für Deutschland, antwortete er „nein, das war’s“. Es gibt für ihn nur noch eine Zeit danach und auf diese sollte man gut vorbereitet sein. Diese und anderen Aussagen, die Andreas Popp im Interview gegeben hat, sind in seiner Brisanz kaum zu überbieten.

Dazu passendes Zitat von Schopenhauer "Die Deutschen zu loben? – Dazu würde mehr Vaterlandsliebe erfordert, als man nach dem Lose, welches mir geworden, billigerweise von mir verlangen kann" TB

05:42 | vl: Fake News vom neuen Verfassungsschutzpräsidenten

Am Montag, dem 13.05. wurde im heute-journal ein Interview mit dem neuen Verfassungsschutzpräsidenten Thomas Haldenwang gesendet, das die schlimmsten Befürchtungen, die man über den Nachfolger des geschassten Hans-Georg Maaßen haben musste, bestätigte.

15.05.2019

09:42 | MdB Peter Boehringer: Peinliche Show im Bundestag: FDP reklamiert für sich den einzig wahren Liberalismus

- FDP blubbert das Mantra des „demokratischen Liberalismus“ - ausgerechnet der EU - FDP erkennt die Unrechtsstaatlichkeit der EU nicht - FDP will die Fakes des Mainstreams nicht erkennen - FDP fordert totalitäre Zensur und verkauft das als „liberal“ - FDP als „Digitalpartei“ beschimpft das freie Internet - FDP übersieht systematische Wahlbeeinflussung der EU in der Ukraine - FDP-Worthülsen zum Haushalt - FDP-nahe Naumann-Stiftung erhielt Staats-Millionen gegen die offizielle Rechtsauffassung der Altparteien

14.05.2019

19:55 | jouwatch: Wohin zieht die Bundeswehr? Eine Armee ohne Seele

Es bedarf keiner Wissenschaft, um die fehlende Präsenz und Bedeutung der deutschen Streitkräfte in der Gesellschaft zu erkennen. Die Bundeswehr ist eine unerwünschte Armee. Sie wird in der Regel mit «freundlichem Desinteresse» bedacht und von der Politik seit Jahren schon nicht mehr nur stiefmütterlich behandelt. Dafür, daß die CDU sich selbst gerne den Namen des «Anwalts der Soldaten» gibt, vollzog sich unter der Führung von CDU/CSU-Verteidigungsministern eine moralische und materielle Abwrackung der Truppe, wie sie unter Inhabern desselben Amtes mit SPD-Parteibuch wie Helmut Schmidt oder Georg Leber nicht vorstellbar gewesen wäre. Es war der Unionspolitiker Karl-Theodor zu Guttenberg, der die Wehrpflicht aussetzte und die Bundeswehr auf ihren langen und schmerzhaften Weg in Richtung international orientierter Polizeitruppe schickte. Der Sparkurs der folgenden Jahre sorgte dafür, daß die letzten Kalten Krieger zusammen mit ihrem Waffengerät in den Ruhestand und auf den Schrotthaufen verabschiedet wurden.

Die Leseratte:
Besser kann man es nicht beschreiben, inkl. der "Führung" durch Frau Ministerin. Um den Text zu ergänzen: Die Bundeswehr ist auch für die Regierung offensichtlich eine "unerwünschte Armee", die man sich nur noch hält, weil die Amis es so wollen. Verantwortung für die Soldaten will jedenfalls niemand übernehmen, nicht mal die zuständige Ministerin.

Gut für uns Österreicher! Das "deutsche Eck" in Bayern hat mir immer schon gefallen ;)
Blöd nur, dass unser Herr nicht viel besser aufgestellt ist. Der Sprit für die Panzer würd wohl nicht mal bis zur Grenze reichen..
Aber Spaß beiseite: Was mir immer besonders auffällt ist der Unterschied in der Wahrnehmung von Soldaten in den USA und in Deutschland/Österreich. In den Staaten gibt es einen enormen Respekt und Anerkennung von Seiten der Durchschnittsbevölkerung für diejenigen, die ihr Leben in den Dienst für das Land gestellt haben.
Ob die Mächtigen den Einsatz dieser mutigen Männer und Frauen missbrauchen, steht auf einen anderen Blatt. Ich finde es auf jeden Fall richtig und vor allem auch wichtig, dass man jenen, die unser Land mit ihren Leben verteidigen, auch Respekt zollt und sich dankbar erweist. Sei es nur durch ein einfaches "Danke" welches vom Herzen kommt oder was auch immer. Oder ein Tag unseren Soldaten zu Ehren. Für viele mag das befremdlich klingen, aber vor nicht allzu langer Zeit, war das auch noch hier gang und gäbe. Wer sich für die Gemeinschaft sogar mit seinem Leben einsetzt, kann wohl von dieser etwas Dankbarkeit erwarten. Ich finde es sollte wieder Teil unserer Kultur werden. ML
Der Kommentar ist jetz viel länger geworden als er sollte...aber es war mir mal wichtig gesagt zu haben.

20:41 | Die Leseratte zum grünen Kommentar über die Soldaten:
Grundsätzlich haben Sie recht, lieber ML. Nur haben sich deutsche Soldaten seit dem letzten Weltkrieg nicht mehr für ihr Vaterland die Gemeinschaft einsetzen müssen. Für den damaligen Einsatz wird ihnen nicht gedankt, sondern müssen wir uns schämen. Und heute werden "unsere" Soldaten ausschließlich für die geopolitischen und geoökonomischen Interessen der USA in aller Welt eingesetzt. Die meisten Deutschen finden das nicht gut und schon deshalb ist der Respekt gegenüber denjenigen, die sich freiwillig für die Fremdenlegion der USA melden, nicht besonders groß. Als wir noch eine Verteidigungsarmee hatten mit Wehrpflicht war das anders!

Ich pflichte Ihnen bei. Die Tatsache, dass die Soldaten für die Interessen des American Empire eingesetzt werden, macht es einen wirklich nicht leicht Anerkennung oder Dankbarkeit gegenüber diesen zu haben. Aber das wird sich hoffentlich bald ändern, wenn das amerikanische Kartenhaus einstürzt. Jedes Imperium hat ein Ablaufdatum, auch dieses. 
Nur noch eine Anmerkung: Der Grund warum ich das Wort "Gemeinschaft" öfters benutze ist der, dass ich damit versuche einen neutralen Begriff zu verwenden, denn wenn ich "Vaterland" verwende, dann werden die eher linken Leser oder auch nur "Normalos", welche über die Seite stolpern, sofort das Geschriebene in eine Schublade sortieren, ohne ernsthaft darüber nachzudenken. Denn für die Gemeinschaft einzutreten ist eben durchaus rational und moralisch. Und nichts anderes ist Nationalismus/Patriotismus: Es geht um die Gemeinschaft und zwar nicht um irgendeine sondern um die "größere Familie" - die Nation, das Vaterland. ML

18:32 | P&C D: Koalieren CDU und AfD in Sachsen?

15:30 I oe24: Direktor verschiebt Schulfest wegen Ramadan

Am 18. Mai hätte an einer Förderschule im deutschen Aschaffenburg ein Fest stattfinden sollen. Direktor Johannes Grod sagte dieses aber aus Rücksichtnahme auf muslimische Schüler (derzeit ist Ramadan) ab. Nun wird er deshalb angefeindet. 
Grod erzählt der BILD. „In diesem Jahr sollte es ein Fest sein, an dem kulinarische Genüsse aus verschiedenen Nationen im Mittelpunkt stehen. Die Eltern waren eingeladen, verschiedene Gerichte mitzubringen bzw. vorzubereiten. Von mehreren Eltern bekamen wir die Rückmeldung, dass es für sie schwierig sei, an diesem Tag zu kochen oder mitzuessen, weil sie da fasten würden.“ Deshalb entschloss man sich dazu, das Fest zu verschieben.

Die Geschichte schwelt schon ein paar Tage, dennoch ist der Schuldirektor ein leuchtender Vorreiter der der BRD-Leidkultur. Um alle beim Münchner Oktoberfest einzubinden, soll künfitg nur mehr alkoholfreies Bier serviert werden, dazu Sarah Wieners knusprige Kräuterseitlingshaxe und die getrennten Festzelte verhindern sexuelle Übergriffe bzw. menschenverachtend-sexistische Dirndl-Dekolletées! TQM

17:13 | Leser-Kommentare
(1) Und im Jahr 2032 beginnt der Ramadan am 03. Dezember. Dann muss Weihnachten entweder verschoben oder gleich abgesagt werden.

(2) Ich kann den Direktor sehr gut verstehen. Die Musels wären eh nicht gekommen und für die restlichen beiden Schüler hätte sich der Aufwand nicht gelohnt
  

08:05 SPON: Urteil in Monsanto-Prozess Bayer muss krebskrankem Paar zwei Milliarden Dollar zahlen

Der Druck auf Bayer steigt: Der Pharmakonzern hat in den USA auch den dritten wichtigen Prozess um angeblich krebserregende Produkte der Tochter Monsantoverloren. Die Geschworenenjury des zuständigen Gerichts im kalifornischen Oakland verurteilte das Unternehmen zu Schadensersatz in Höhe von insgesamt rund zwei Milliarden Dollar (umgerechnet etwa 1,78 Milliarden Euro) an die beiden Kläger. Der größte Teil davon entfällt auf sogenannten Strafschadensersatz, wofür es im deutschen Recht keine Entsprechung gibt. 
Angesichts der Niederlagen vor US-Gerichten wird die Lage für Bayer Chart zeigen und Konzernchef Werner Baumann kritischer: Der Aktienkurs hat bereits massiv gelitten, bei der Hauptversammlung im April verpassten die Aktionäre der Bayer-Führung einen historischen Denkzettel und verweigerten Baumann die Entlastung. Der Börsenwert des Konzerns liegt mittlerweile deutlich unter den rund 63 Milliarden Dollar, die sich die Leverkusener den Monsanto-Kauf vergangenes Jahr hatten kosten lassen.

Jetzt könnten wir doch glatt eine Milchmädchenrechnung aufstellen, für alle Transatlantiker, die nicht genug Russland-Sanktionen und einseitige US-Zuwendung haben können! Frage: Bayer-Monsanto hat einen Börsenwert, der deutlich unter 63 Mrd USD liegt. Ein Paar verklagt Bayer und bekommt 1,78 Mrd. USD zugesprochen. Wieviele Paare müssen Bayer verklagen, damit sein Wert auf Null sinkt? Antwort: Derzeit knapp 35. TQM

 

06:43 | ag: Wie man die Wirtschaft erfolgreich ruiniert

Seit in der Politik die menschliche Wärme dominieren soll und Zahlen und Fakten als kalt gelten, scheint es aus der Mode gekommen zu sein, mal nachzurechnen, wenn es um politische Großtaten geht. Ist ja auch egal, solange die Steuerquellen „sprudeln“ – den brav seine Steuern zahlenden Bürger scheint es übrigens nicht weiter zu irritieren, als kalte und unmenschliche „Quelle“ zu figurieren.

13.05.2019

17:25 I BR24: Armbrust-Drama: Zwei weitere Leichen entdeckt

14:47 | Der freie Kanal: Rechtsanwalt verklagt Merkel wegen Völkermordes

Ein Rechtsanwalt hat Klage gegen Frau Merkel beim Bundesgerichtshof erhoben.

Könnte ein Schuß ins Knie werden. Kaum ein Richter würde die Dame schuldig sprechen und potetentielle Kunden könnten ihm dann Naivität in Sachen "Rechtsstaat" vorwerfen! TB

12:52 | tom-cat: Welche Überschriften werden wir morgen und übermorgen NICHT zu lesen bekommen?

1) Kanzlerin will das Wetter schützen
2) Merkel will dem Wetter Einhalt gebieten
3) Wie das Anhydrid der Kohlensäure das Wetter beeinflusst
4) Fake News über Klimaschutz verboten: ARD und ZDF machen dicht
5) Bundesminister zurück ins Klassenzimmer: Was Quartaner über Photosynthese wissen sollten

Wie üblich wird es bei Frau Merkel heissen: Vorwärts immer, rückwärts nimmer.  Ob zwischen Wuppertal und Ravensburg ein Polizist den Mut hat,
die notorische Rechtsbrecherin zu verhaften? Für 5 Minuten wäre dieser Mann berühmt ...

08:19 | welt: AfD lässt Parteiposition zum „Dexit“ im Wahl-O-Mat ändern

Seit Monaten inszenierte sich die AfD als Anti-EU-Partei. Mitte Januar sprach sich die Mehrheit der Delegierten auf dem Europa-Parteitag in Riesa dafür aus, als Ultima Ratio ins Wahlprogramm zu schreiben, dass Deutschland die Europäische Union verlässt („Dexit“), wenn sich diese in absehbarer Zeit nicht radikal verändern sollte.

Egal wie man selbst zu einem DEXIT steht. Es war beklemmend, dass sich keine Partei bisher getraut hat, eindeutig dafür einzustehen. Diese Schallmauer wurde jetzt durchbrochen! TB

05:52 | sf: Diebe des Volkes: Gregor Gysi und das Vermögen der SED

".... Insgesamt bleibt der Löwenanteil des SED-Vermögens verschwunden. Die Arbeiter- und Bauernpartei hat in den letzten Tagen der DDR und als sie sich schon PDS nannte, das Geld der Arbeiter und Bauern verschwinden lassen. In rund 160 Unternehmensbeteiligungen und über großzügige Spenden soll es verteilt worden sein. Wie viel erfolgreich versteckt wurde, das weiß niemand. 1995 als die PDS sich bereit erklärt hat, einem Gerichtsurteil zuvorzukommen und das Rest-SED-Vermögen an die Treuhand zu überweisen, waren noch 1,8 Milliarden D-Mark vorhanden."

Freundschaft! Die österreichische Schwesterpartei, KPÖ und die "Rote Fini" oder Chanel-Kommunistin genannte Rudolfine Steindling dürfte ebenfalls mitgeholfen haben, das liebe Geld in die eigenen Taschen "Sicherheit" zu bringen. HP

12.05.2019

09:54 | faz: SPD fällt auf 16 Prozent

Die SPD hat einer neuen Umfrage zufolge leicht an Zuspruch verloren, die Union hat dagegen zugelegt. Dem „Sonntagstrend“ des Meinungsforschungsinstituts Emnid für „Bild am Sonntag“ zufolge kämen die Sozialdemokraten bei einer Bundestagswahl derzeit auf 16 Prozent.

Ich bin mir bei den letzten Personal- und Inhaltsentscheidungen der ehemaligen Volkspartei nicht sicher: ist es bewußte Selbstzerstörung oder der Hang zum Extremen aus Verzweiflung? TB

11:14 | Leser-Kommentar zum grünen TB-Kommentar
Wo das Fruchtfleisch wegfault, kommt der Kern hervor.

11:31 | Leser-Kommentar
Wegen der SPD vermute ich das das der Plan ist um die CDU bei den kommenden Wahlen mit den Grünninnen als strahlende Siegerinnen aussehen zu lassen. Man hat dann einen Grund die Niederlage der SPD und die Abwanderung der Stimmen zu erklären ("Der Kevin wars, denn nur Assis, Sozis und Ossis nennen ihr Kind Kevin")
Die SPD ist seit dem Serbien EInsatz und seit Hartz IV unwählbar geworden, Das Gleiche für die CDU unter der GröKAZ Merkel. Die Linken sind die SED Nachfolger. Die GrünInnen waren noch nie von dieser Welt und die FDP das Fähnlein im Wind.
Fazit: Die Stimme nicht abgeben und nicht in der Urne begraben sondern die Stimme behalten.

 

08:55 | ifrs: Das Spiel der Könige wird mit Menschen durchgeführt, solange die Menschen die Figuren verkörpern

Wenn nichtrechtsfähige Vereine gemäß PartG § 37 zum Zwecke von straffreien kriminellen Handlungen gemäß § 129 StGB erlaubt sind, dann sollte schnellstens jeder ehrenhafte Mensch einen nichtrechtsfähigen Verein gründen, oder einem Verein beitreten, der ausdrücklich die NICHTBEGEHUNG von Straftaten zum Vereinszweck hat.

Ein Leser hat uns diesen Artikel in Ergänzung zum "Die CDU muß reformeirt werden"-Artikel von gestern Abend! TB

Kommentar des Einsenders
(ALLE) Parteien sind
- Private
- nicht rechtsfähige Vereine, die per Gesetz von
- jeglicher Haftung befreit sind
Da gibt es nichts zu reformieren ! Restmülltonne auf : SPAFCDNPFREIGRÜ (alles von) A bis Z rein - Restmülltonne zu !

09:03 | Leser-Kommentar zum "Schwellenland" von gestern
Ich fasse es einmal zusammen: osteuropäische Banden verlagern ihr Einsatzgebiet , in deutschen Wohnungen ist kaum noch Brauchbares zu holen. Afrikanische Neusiedler fühlen sich betrogen, sie glauben oft nicht in Berlin zu sein. Sie wollen in die Hauptstadt des reichen Landes !
Das ist unter Flüchtlingen ein weitverbreitetes Gerücht, daß man sie nicht in das echte Deutschland lässt.

11.05.2019

20:10 | faz: „Die CDU muss von innen reformiert werden“

Der frühere Verfassungsschutzchef fordert einen Kurswechsel in der CDU und beklagt „grundlegende Schwierigkeiten“ in Deutschland. Wer in Berlin lande, frage sich, „ob er nicht in einem Schwellenland angekommen ist“.

Schwellenland ist noch ein Kompliment! Ich sitze gerade am TXL (wie 8 - 10 mal im jahr) und man kommt sich vor wie auf einem afrikanischen Provinzflughafen. Dünne Containerwände, Stiegensteigen ohne Ende (wenn man C60 - C89 abfliegen muß)! Kann mir nicht vorstellen, wie ältere Reisende samt Gepäck damit jemals klar kommen sollen. Das einzige Standl, wo man was G'scheites zu Essen bekommt, ist eine Augstiner-Bräu-Depandance mit freundlichem türkischem Personal, jede Werkshalle der deutschen Automotives (aber die gibt's ja auch nicht mehr lange) hat mehr Charme als dieser Airport. TB

Kommentar der Einsenderin
Maaßen ist eine angenehm sachliche und rechtstaatlich verankerte Stimme (geworden), von denen es leider viel zu wenige gibt. Er kann es sich vermutlich leisten, seine Stimme zu erheben, denn er sollte die ‚wunden Punkte‘ eines jeden unserer Polit-Darsteller kennen, die uns auftragsgemäß in den Abgrund führen!
Seine Aussage ‚Deutschland ein Schwellenland‘ kann ich nur bestätigen. Meine Jugend arbeitet (leider) in Berlin und hatte kürzlich Freunde aus Irland zu Besuch (ein Ire mit seiner russischen Freundin, beide Akademiker). Man berichtete mir, dass diese ständig Fotos mit entsetzten Kommentaren über die Zustände in Berlin an ihre Familie/Freunde nach Dublin schickten!


10:33
 | contra-mag: Seehofer über Merkel: „Sie ist die Beste“

Nach seinem jahrelangen Zerwürfnis mit Angela Merkel in der Flüchtlingskrise hat Bundesinnenminister Horst Seehofer die Kanzlerin als eine einzigartig kompetente Politikerin bezeichnet und auch mit ihrem umstrittenen Satz „Wir schaffen das“ seinen Frieden gemacht.

Der Gute hat wohl den Beipacktext nicht gelesen: das Annehmen von Staatssalären und -privilegien kann das Urteilsvermögen stark eintrüben! TB

10.05.2019

05:58 | et: Fraktionsübergreifender Widerstand gegen Spahns Organ-„Spende“-Lösung

Wer nicht ausdrücklich sagt, dass er seine Organe nicht Spenden will, soll automatisch Spender werden, ob er davon weiß oder auch nicht, so die vom derzeitigen Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) favorisierte Lösung.

06:42 I TQM dazu: In Österreich völlig undenkbar. Alleine entlang der südsteirischen Weinstrasse, scheiden unfreiwillige Leber-Spender aus. 

13:56 | Die Steirer haben genügend andere Organe die wir den Wienern nach unserem Ableben gerne überlassen. Nur müsst Ihr halt nach Erhalt neu gehen lernen! TB

14:02 I TQM ist bestürzt: Über 7 Stunden mußten wir auf eine steirische Protestnote warten! Wie wir vermuten müssen, lassen sich die Steirer bei jeder Leberknödelsuppe den Organspender-Ausweis vom Wirt abstempeln!

14:08 | Im Gegensatz zu den Wienern haben die Steirer halt was zu sagen und müssen Vorträge halten. Die verspätete Reaktion ist meiner Rückreise von Lindau nach Wien geschuldet aber nicht, dass ich etwa sprachlos ober der Freichheiten meienr Redakteure wäre! Und über die Leberknödelsuppe reden wir einmal in einme steirisschen Landgasthaus bei einme Teller Beischl! TB

14:15 I TQM: Das über Marlboro-gesmokte, kernölfarbene, steirische Beuschl wird auch nicht gespendet! Nichts bekommt man von der sierigen Landbevölkerung, nicht einmal ihr Beuscherl! 

17:20 | Leser-Kommentare
(1) Ich hätte da eine Bitte: Könntet ihr in lux Austria bei Organspendern nicht ein "paar" Gehirne für unsere Grünen in D spenden? Die Gehirne können ruhig ein wenig gebraucht sein, dass wäre durchaus eine Aufwertung für den Empfänger! Danke sehr.

(2) Beuschel, manchmal auch Peuschel, sind die oberen Eingeweide eines geschlachteten Tieres,

auch von Fischen. Wikipedia
Igittigittigitt... wer isst den sowas?

Freie Menschen mit Stil und Geschmack die sich auf die herkunft der regionalen Produkte verlassen können. TB


17:27 | H. Lohse zum Fachkräftemangel von gestern

H. Lohse erlebt Afrika
Denk ich an Deutschland in der Nacht.....ja der Fachkräfte Mangel zeigt sich bis in die lokalen Zustellungsbezirke Westfalen's. Da kommen die monatlichen Telefonrechnung postalisch nicht an, nur noch Mahnungen, -da erreichen uns regelmäßig Mahnungen und die Rechnungen dazu kommen erst Tage später, wenn überhaupt an. Die DHL rekrutiert sich zunehmend aus afrikanischem Bodenpersonal, -ganz nett, nur Mann muss sie auch verstehen.....und Sie uns auch. Hier infiltriert sich der tägliche Wahnsinn mit seinen Anglizismen zusehends in die Hirnwindungen bei denjenigen, welche schon länger hier einwohnen. Verzweiflung und Gleichgültigkeit bahnen sich als Ausdruck gezielter Demontage von geordneten Strukturen ihren Weg. Als Highlight der Woche steht eine Ersatzteilbestellung bei einen über IHBÄH registrierten Verkäufer mit Migrationshintergrund Pate. Aus niedrigen Beweggründen fehlte bei Empfänger ein Buchstabe im Zunamen, -dies ist im Allgemeinen nicht weiter tragisch wenn die anderen Daten stimmen. Zu einem Problem wurde es durch einem sehr netten, aber der Muttersprache nicht kundigen Zusteller aus Afrika, -dieser hat den Empfänger als "Unbekannt" eingestuft und die Ware zurück an den Absender geschickt. Der Absender, ebenfalls nicht deutschen Ursprungs und der Sprache nicht wirklich mächtig wurde von H.Lohse in deutscher Gründlichkeit ausfindig gemacht und gebeten das bestellte und bereits bezahlte Ersatzteil nochmals zuzusenden. Der geneigte b.com Leser mag sich da so seine Gedanken zu machen...

Sehr geehrter Hr.Dr. Lohse,
ihr Paket ist raus. auf folgende anschrift ......hoffe das an kommt . Gleichzeitig Hoffe ich von ihnen auf ein gute Bewertung !! die Versand kosten überlasse ich ihnen,das war nicht unser schuld ich. ihr stelle werde mich bei DHL Beschwerden in.
Mit freundlichen Grüßen
illit ibüyüki
Ähnlichkeiten mit Namen oder Personen wurden aus Datenschutz Gründen geändert und sind rein zufällig. Ein Schelm, wer auf Besserung hofft....

 

09.05.2019

18:36 | pi-news: Curio: Deutschlands gefährlichster Fachkräftemangel ist der in der Regierung

Der gefährlichste Fachkräftemangel, den wir in Deutschland haben, ist der in der Regierung.“ Curio rattert mit der unbarmherzigen Peitsche der erbarmungslosen Wahrheit durch den Bundestag – Prädikat: Besonders wertvoll!! Und die Altparteien heulen auf wie ertappte Enkeltrickdiebe bei der schonungslosen Aufarbeitung ihre „Missetaten“. Wort für Wort, Satz für Satz, Lüge für Lüge. Die Aufdeckung der harte Realität muss grausam sein für die versammelten Realitätsverweigerer der schwarzbunten Migrationsparteien.

13:06 | jouwatch: Postchef macht mit beim AfD-Bashing – werden Mitarbeiter bedroht?

Sicherlich gibt es mehrere Millionen Postkunden in Deutschland, die der AfD zugeneigt sind. Diesen Kunden hat die Deutsche Post gerade den Stinkefinger gezeigt: Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Post,Bonn (dts Nachrichtenagentur) – Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Post, Frank Appel, warnt vor der Europawahl eindringlich vor europafeindlichen und populistischen Parteien.

08:14 | df: Thüringens Ministerpräsident für neue Nationalhymne

Er singe zwar die dritte Strophe des Deutschlandlieds mit, könne aber das Bild von Naziaufmärschen zwischen 1933 und 1945 nicht ausblenden, sagte der Linken-Politiker der „Rheinischen Post“. Viele Ostdeutsche singen die Hymne nicht mit, führte Ramelow aus. Er plädiere für einen neuen Text, der so eingängig sei, dass sich alle damit identifizieren könnten. Leider habe dieser Wunsch bisher immer nur für Empörung gesorgt.

Und ich werde die schrecklichenBilder in meinem Kopf nicht los, wenn ich die Worte "weder Ochs noch Esel" höre! TB

08:39 | Leser-Kommentare
(1) Linkssozialistische Geisteskrankheit als deutliches Symptom eines nahenden Untergangs...
Ich bin schon sehr gespannt, wie sich zum System-Finale dann Goebbels geisteskranke Sportpalastrede "Wollt ihr den totalen Krieg" auf links drehen und spiegeln lässt und natürlich, wer sie halten wird...

(2) Und ich bekomme diese Bilder nicht aus dem Kopf vom schönsten Tag im Leben des kleinen Bodo:
https://youtu.be/QMRGNmaGVII Man beachte den Blick seines Personenschützers 😂 LG aus Dunkeldeutschland

08.05.2019

19:27 | Welt: Union erteilt weiteren Steuersenkungen eine klare Absage

Der Chefhaushälter der CDU/CSU-Fraktion Rehberg hält weitere Entlastungen der Steuerzahler nicht für möglich – und stellt sich damit gegen Forderungen der Wirtschaft. Auch einem sozialen Großprojekt der SPD erteilte er eine deutliche Absage.

12:21 | MMNews: Nobel-Restaurant will AfD-Spitze nicht bewirten

Im bunten Berlin wird es immer schwieriger für AfD Mitglieder, einen Tisch in einem Restaurant zu finden. Das Nobel-Restaurant Bocca di Bacco verweigerte die Reservierung für Parteichef Meuthen & Co.

Natürlich soll es jedem Unternehmer selbst überlassen sein, mit wem er Geschäfte macht und mit wem nicht. Aber eine Gruppe pauschal wegen ihrer Meinung auszuschließen, das ist Faschismus. Bin schon neugierig welche Zeichen/Armbinden die Politker und Wähler der AfD in Kürze tragen müssen! TB

Kommentar des Einsenders
Als normaler Bürger bin ich wieder mal sehr angetan, die AfD Spitze kämpft für unsere "Rechte" aus Nobel-Restaurant und darf es nicht. Denn wir wissen ja alle, Geld wächst auf den Bäumen, man braucht es nur pflücken.Frei nach, "Sherwood Forest" auf den Zeitgeist geupdatet, gehoben und angepasst ?

12:38 | Maiglöckchen
wäre ick Berlina, würde ick einen Boykott der Nobelabsteige ins Leben rufen. Mal abwarten, wie lange die Nobelabsteige durchhält ohne wahre Demokraten?

Freuen Sie sich nicht zu früh, Maiglöckchen. Zu viele parasitäre Politicos treiben sich in der Bundeshauptstadt herum, die die Zeit und Diäten loswerden müssen! TB

07.05.2019

15:20 | sputnik: „Schlimmer geht es nicht“: Adidas-Chef wirft Merkel Untätigkeit vor

Der CEO des deutschen Sportartikelherstellers Adidas AG, Kaspar Rorsted, hat gegenüber der Zeitung „Welt am Sonntag“ Versäumnisse der Regierung der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel bei der Digitalisierung scharf kritisiert.

Die Leseratte
Es scheint sich zumindest medial ein Aufstand der Industrie gegen Angela Merkel zu entwickeln. Das Problem ist, dass kein Schwergewicht in Sachen kompetenter Wirtschaftspolitik in Sicht ist. Weder Herr Habeck noch Frau Nahles werden etwas FÜR die wirtschaftliche Zukunft Deutschlands tun (wollen), ganz im Gegenteil!

05:56 | danisch: Danke …

Guckt Euch mal diesen Edeka-Spot an:

Dauert nur 1:18, aber es reicht vollauf, nach dem ersten Drittel gleich zum Ende zu gehen. Und jetzt Frage an Radio Eriwan: Was wäre, wenn die Rollen in diesem Spot vertauscht wären? Genau: Ausnahmezustand, die Edeka-Chefetage müsste umgehend den Hut nehmen....... HP

08:55 | Leser-Kommentare
(1) Männer, behaltet euren Humor. Ich empfinde diesen Werbespot als äußerst gelungen. Klar wird die Wirklichkeit überzeichnet dargestellt. Die Werbung erfüllt damit umso mehr genau jenen Effekt, den sie haben soll: Aufmerksamkeit erregen. Zu mehr wurde sie nicht geschaffen.
Ich habe zuhause gerade ein bis zwei kleine Hosenscheisser, bei denen ich froh bin, wenn ich das Chaos wenigstens halbwegs beherrschen kann. Ich darf also durchaus mitreden, während viele, die beispielsweise gegen die Islamisierung agitieren, nicht einmal Kinder vorweisen können. Eine Bemerkung meinerseits hierzu erübrigt sich.
Also, nochmal: Besteht/Bestünde das männliche Prinzip nicht insbesondere darin, stabil zu sein, wegstecken zu können, auszuhalten? Was soll/kann uns dieser witzige Spot an?! Seid doch nicht so zart besaitet, es kommt womöglich noch bedeutend dicker ...
Meine Frau, welche seit drei Jahren zuhause auf die Kinder schaut, ist TATSÄCHLICH begabter, wenn es um die Kinderbetreuung geht. Mir geht da gleichmal alles auf den Geist, bei aller Liebe. Was nicht bedeutet, dass ich nicht mithelfe, wo geht!
Aber bitte: Lacht, solange ihr keine Gründe habt zu weinen.

(2) Ich muss feststellen, dass es dämlichere Werbeagenturen gibt. Allerdings, umgekehrt hätte es einen handfesten Skandal gegeben. Schade, ich finde hysterische Weiber mit Doppelnamen und ohne Abschluß recht unterhaltsam (wenn sie in keinem Plenarsaal sitzen). Ein Baumarkt käme mir in den Sinn. Frau mit Doppelnamen und ohne Abschluß und Bild an die Wand, Frau mit Doppelnamen und ohne Abschluß und Zaunbau, Frau mit Doppelnamen und ohne Abschluß und Pflasterlegen... Es gibt viel zu tun, stellen wir uns noch blöder. Vorsicht, dunkler Humor mit Sarkasmus abgeschmeckt und voller Klischees! ;-)

(3) Monaco: ich denke am Wochenende besuche ich mit meinem Enkerl einen Edeka......aus der Gurkenglaspyramide ziehen wir dann 2 der untersten heraus......was für ein Spaß......und verweise auf den Spot....´ihr wisst es ja, ich bin ein Depp und der kleine, ist mein Schüler´......

(4) Edeka selber meint zu diesem Spot auf YT: "Zeit, dem wichtigsten Menschen der Welt „Danke“ zu sagen. Wer das ist? Sieh selbst".
Der Spot selber zielt wohl darauf ab, den "Muttertag" zu definieren. Der wichtigste Mensch ist deshalb "weiblich" Das ist absolut diskriminierend gegenüber allen anderen Menschen, wie z.B. Gender bzw. 53 andere Geschlechter. Selbst die Ur-Einteilung Mann/Frau wird hier gespalten, da keine Gleichheit der Geschlechter vorhanden ist und der weibliche Teil der beiden Geschlechter als "am wichtigsten" bezeichnet wird.
Das ist ohne Zweifel ein massiver Angriff auf unser Gesellschaftssystem und natürlich auf das Grundgesetz. In Zeiten der Gleichheit, mache ich folgenden Vorschlag, wir legen Mutter und Vatertag an einem Tag, somit ist dem Gleichheitsprinzip genüge geleistet. Zudem ist der Muttertag, in heutigen Zeiten altbacken und spiegelt die Gesellschaft in ihrer multikulturellen Form, wie wir sie heutzutage haben, nicht mehr ab. https://www.helles-koepfchen.de/geschichte_des_muttertags.html Es besteht dringender Handlungsbedarf auf allen politischen und gesellschaftlichen Ebenen um diesen Tag, dem akuellen Gegebenheiten anzupassen. Oder anders ausgedrückt der Muttertag ist ohne Zweifel, in keiner Weise mehr korrekt und bremst den Weg zu "wir sind alle gleich".

(5)  Ja, wenn die Rollen vertauscht wären, gäbe es wohl Geschrei.
Auf der anderen Seite gibt es aber auch prominente Frauen, die diese verbiesterten Kampfemanzen mit Doppelnamen gehörig auf die Schippe nehmen.
So wie etwa Anke Engelke. Sie stellte in einem Ihrer Sketche eine solche Kampfemanze mit strenger Frisur (Dudd/Knoten) und spießigem Kostüm dar und wetterte dabei gefühlskalt über alles mögliche.
Dann wurde Ihr Doppelname unten im Bild eingeblendet: Frau Dr. Cordula Dröge-Funz.
Seit dem muss ich bei solchen Gestalten schon lachen, bevor die überhaupt was gesagt haben. Also, bleibt cool. Keifende Weiber halt.

(6) Gratulation an EDEKA, Ziel erreicht, alle reden drüber! Da ist ein kollabierender Gurkenglasturm auch ein Erfolg :-

06.05.2019

14:12 | welt: Kühnert-Debatte schadet der SPD – Partei nur noch bei 15 Prozent

Seit knapp einer Woche diskutiert Deutschland kontrovers über die Kollektivierungsthesen des Juso-Vorsitzenden Kevin Kühnert. Diese Debatte scheint der SPD nicht unbedingt geholfen zu haben. Denn im aktuellen RTL/n-tv-Trendbarometer von Forsa verlieren die Sozialdemokraten zwei Prozentpunkte gegenüber der Vorwoche und kommen nur noch auf 15 Prozent.

Gottseidank! Ich hab schon befürchtet, die deutschen Wähler wären sogar gegen einen solchen Wahnsinn immun! Obwohl ich die Hoffnung schon aufgegeben hatte, aber in diesem Falle, könnte die Demokratie "es" richten! TB

15:38 | H. Lohse
Man muss Schlafmichel nur an der Achillesferse treffen, dann erwacht er sofort.
Fressen, Sex & Saufen, -ach ja und Auto. AFD Wahlplakate über Dieselauto's an Tankstellen platziert, ein intelligenter Schachzug !

16:20 | Eri Wahn
Ich habe eher so das Gefühl, daß hier ein perfider Plan abläuft, der zum Ziel hat, eine schwarz/grüne Regierung zu ermöglichen. Wenn man den Umfragen trauen darf, steigen die Zahlen der Grün*innen (+11%Pkt seit BW-Wahl) wesentlich stärker an, als die der Sozialisten fallen (-5%Pkt seit BW-Wahl). Ich gehe davon aus, daß fast alle, die sich von der SPD abwenden bei den Grünen landen; der Rest wird durch den Medienhype generiert. Damit hätte Schwarz/Grün schon praktisch die Mehrheit mit 49%. Mich würde nicht wundern, wenn wir bald Neuwahlen mit diesem, noch leicht nach oben korrigierten Ergebnis sehen würden.
Die Europawahl könnte der Test sein, ob die Richtung stimmt – den Rest kann man sich ja dann noch „zurechtwählen lassen“. Wie ich darauf komme: Kevin K. aus B. fordert die Verstaatlichung der Unternehmen und alle Welt regt sich auf. Robert Humbug darf aber über den betreuten Konsumenten fabulieren, bei dem der Staat die „Verantwortung dafür trägt, was moralisch richtige Kaufentscheidungen sind“. Hier wird eigentlich nur die andere Seite der Wirtschaftsteilnehmer „verstaatlicht“. Die Auswirkungen für die Freiheit des Einzelnen sind praktisch die Gleichen. Das Thema war aber nur ein Sturm im Wasserglas …

18:48 | Die Leseratte
Die Vermutungen von Eriwahn gehen schon in die richtige Richtung, auch die Überlegungen von Riesling auf Landwirtschaft bzgl. Organspende. Denn im Grunde läuft das schon alles im Hintergrund! Während der kleine Kevin seiner Partei schaden darf durch Verbreiten seiner Vision der Überführung Deutschlands in die dritte Diktatur in 100 Jahren macht die CDU im Hintergrund bereits Nägel mit Köpfen. Da geht es nicht mehr um die Verstaatlichung von Sachwerten wie Industrie oder Wohnungen, da geht es mittlerweile direkt ans Eingemachte, an UNS! Sie verstaatlichen UNSERE Körper! Unser einziger wirklicher Besitz, das Wichtigste was wir haben, wird enteignet!
https://www.welt.de/politik/deutschland/article193006081/CSU-fordert-verpflichtendes-Deutschland-Praktikum-fuer-junge-Menschen.html

05.05.2019

16:45 | ET: Axel Retz: Es wird zum Halali auf die deutsche Wirtschaft geblasen

Die Blockparteien scheinen zu wetteifern, wer das Meiste der deutschen Wirtschaft zur Strecke bringt. Das geht umso schneller, je mehr die Kevins und Roberts die Altparteien indoktrinieren und je stärker die Abwanderung Hochqualifizierter durch die Zuwanderung Unqualifizierter überkompensiert wird, ohne dass die Politik aufzuwachen bereit ist.

Hier geht es nicht um einen Angriff auf die Wirtschaft im Allgemeinen, sondern nur um eine Unterjochung der kleineren und mittleren Unternehmen unter das Joch der internationalen Großunternehmen. Die neue Energiewirtschaft spielt hier natürlich auch eine Rolle. IV

18:30 | Maiglöckchen
es geht einzig und allein darum, den deutschen Klein- und Mittelstand zu plätten! Warum? Der deutsche Klein- und Mittelstand ist weltweit nahezu einzigartig, hoch innovativ, viele dieser Unternehmen sind global player und Weltmarktführer, eine herbe Konkurrenz für die Großunternehmen und Multis. Warum? Weil Großunternehmen nicht innovativ sind. Das Management ist faul, dumm, narzisstisch, demotivierend, innovationsfeindich, risikophob, was soll denn da raus kommen, aus dieser Gülle? Also müssen die Konkurrenten weg!
Ziel: Oligopolisierung auf niedrigstem Niveau mit "silent green" und "silent yellow" zum Nutzen und Schutz der Narzissten - der Konsument soll Scheiße fressen, Hauptsache er füllt mit seinem Konsum die Säckel der Narzissten.

18:31 | M
Ich lasse mich auch impfen. Gegen Spahn, Nahles... (Ende offen)

 

11:59 | ET: SPD-Bilanz: 217 Millionen Euro Vermögen – 0 Euro aus gewerblicher Tätigkeit trotz hunderter Firmenbeteiligungen

Der Bundestag veröffentlichte am 29. Mai 2018 die Rechenschaftsberichte der Parteien für das Jahr 2016 (Link). Die Rechenschaftsberichte kommen stets Ende Mai heraus. Hier zuerst ein Blick in die Bilanzen der SPD, die anderen Parteien werden folgen.

Gesellschaftspolitisch hat der Sozialismus (die Umverteilung) noch überall versagt, wo er eingesetzt wurde. Für die Organisatoren, Ideologen und Aparatschicks jedoch hat diese Umverteilung stets bestens funktioniert - diese Zahlen beweisen es! TB

11:57 | ts: Hausverbot für AfD: Das sozialdemokratische „Fairplay“

In seinem Statement feuerte der SPDler Dieter Reiter sämtliche Floskeln und Vorwürfe gegen die AfD ab, die derzeit gängig sind. Die Rede ist beispielsweise von „Veranstaltungen, die Rassismus und Antisemitismus schüren“. Selbstverständlich greife die AfD laut Reiter auch die Grundwerte der liberalen Gesellschaft an, die Weltoffenheit Münchens empfindet er als bedroht.

11:59 | dazu passend - ts: Bremer AfD-Politikerin beim Plakatieren attackiert und verletzt! TB

04.05.2019

13:03 | rt: US-Botschafter Grenell: "Deutschland muss kapieren, dass es so nicht weitergehen kann"

Und wieder Richard Grenell: Der US-amerikanische Botschafter in Berlin hat Deutschland aufgefordert, seine Rüstungsausgaben zu erhöhen. Deutschland müsse "endlich kapieren", dass die "netten Amis" nicht ewig für die Verteidigung des Landes einstehen könnten.

Uschi hat halt "nur" die Beraterausgaben erhöht! Immerhin ein Anfang!, den der oberste Einflüsterer halt nicht verstehen will TB

13:37 | Maiglöckchen "echt griminell"
na dann, ami go home, sag leise Servus, mach Ramstein dicht, nimm deinen Schrott und Müll mit nach Hause und verpiss dich - that´s what you need and we want!

16:18 | Nukleus
Immer dieses Gejammere wegen den Rüstungsausgaben. Schaut man sich die Zahlen einmal an, dann liegt die BRD mit rund 12 Milliarden hinter Russland zurück (49 zu 61 Mrd.) . Schauen wir uns an was Russland auf die Beine gestellt hat in den letzten Jahren an kompletten Neuentwicklungen, Modernisierung und was es für ein Gebiet zu schützen hat, dann kann es nicht am Geld liegen, sondern wie das Geld verteilt wird. Wie alles in diesem fürchterlichen System, ist es bürokratisch aufgebläht und verschlingt so einen Großteil der Ressourcen. Die Bundeswehr ist ein Bereicherungsladen für gewisse Kreise geworden und die werden alles daran setzen, dass dies noch lange so weiter geht.

03.05.2019

17:27 | got: Kanzlerin in Afrika - was macht sie da ?

Schon wieder ist Merkel in Afrika - kommt mir irgendwie ziemlich oft vor. Senegal, Ghana und Nigeria waren doch erst im August dran ? Jetzt stehen Mali, Burkina Faso und Niger auf dem Programm und erst im Februar waren die Präsidenten von Mali und Burkina Faso in Berlin - was sind das für neue dicke Freunde ?

Vielleicht bespricht sie dort nur den Rohstoff-Import aus der Region! Rohstoff Mensch (Flüchtling)! TB

18:33 | Leser-Ergänzung
Geopolitisch zeigen sich Unterschiede. Im Grunde nicht nur kontinentale, sondern Planetare. Merkel zeigt Erbarmen in Afrika. Deutschland will helfen. Sicherheit, Geld, und Übernahme von notleidenden Flüchtlingen.
https://www.dailysabah.com/deutsch/politik/2019/05/03/merkel-sagt-niger-hilfe-im-kampf-gegen-instabilitaet-zu
Trump macht das Gegenteil.
http://zuerst.de/2019/05/03/ob-mit-oder-ohne-grenzmauer-trump-verschaerft-asylpolitik-weiter/

 

05:48 | pp: NRW im Ausnahmezustand: Ist die Duisburger Polizei von „Identitären“ unterwandert?

Nachdem ein der Antifa nahestehender Twitteraccount behauptet hatte, dass die Duisburger Polizei „von Nazis durchzogen“ sei, erfolgte heute eine Großrazzia in der Polizeikaserne von Duisburg.

02.05.2019

07:35 I SPON: Juso-Chef löst mit Aussagen heftige Kritik aus

Kevin Kühnert hat der Wochenzeitung "Die Zeit" ein Interview gegeben, der Juso-Chef sagte dabei unter anderem, dass er auf demokratischem Wege große Firmen kollektivieren möchte, als konkretes Beispiel nannte er BMW: Ohne Kollektivierung sei "eine Überwindung des Kapitalismus nicht denkbar".
Kühnert will eigenen Angaben zufolge auch den Besitz von Immobilien in Deutschland beschränken. Es sei kein "legitimes Geschäftsmodell", mit dem Wohnraum anderer Menschen seinen Lebensunterhalt zu bestreiten, sagte der 29-Jährige. "Konsequent zu Ende gedacht, sollte jeder maximal den Wohnraum besitzen, in dem er selbst wohnt." Noch besser seien genossenschaftliche Lösungen, im Optimalfall gebe es überhaupt keine privaten Vermietungen mehr.

Kevin, an sich schon ein Befund aus dem Rande der Gesellschaft, schafft es immerhin in die Schlagzeilen. Wenn Söder hinkünftig im fetten BMW vorfährt, dann weiß er unter Kanzler Kevin, was eine echte Staatskarosse ist!
Dank Kevin wird die BRD endlich vom Konsum-Joch befreit. Nur die höchste Funktionärskaste der BRD wird dann in großzügigen 3-Zimmerbungalows rund um den Staatsflughafen "BER" in "Neu-Wandlitz" angesiedelt. Es könnte alles so schön sein! TQM

 

05:37 | et: Wie die Zahl der Organspenden gesteigert wird und welchen Preis der Spender eventuell dafür zahlen muss

"... Das neue Gesetz sorgt für konsequente Umsetzung mit Finanzierung, indem das Krankenhaus für die Zeit zwischen nicht mehr medizinisch notwendiger Intensivbehandlung und dem Eintreten des Hirntodes – neben der Zeit danach bis zur und der Entnahme selbst – eine Vergütung erhält. Die Krankenversicherung (KV) des Organspenders zahlt zeitlich – wie bisher – nur für medizinisch notwendige Intensivmedizin. Für alles andere, bis hin zur postmortalen Organentnahme, ist nicht mehr die KV des Patienten leistungsverpflichtet – und nie gewesen."

Am Papier/im Polit-Marketing wird die Autonomie (im Grunde das Wesen, der Kern der - individuellen - Freiheit) gepredigt, in der Realität hat man zunehmend den Eindruck des Gegenteils. Der Mensch - im Politsprech heuchlerisch als Souverän bezeichnet - als frei verfügbares Ersatzteillager... schöne neue (deutsche) Welt. HP

01.05.2019

18:11 | jfb: Schwerer Anschlag auf einen Wahlstand der Grünen  must read!!!

Gerade erst haben Die Grünen, die voller Hoffnung sind für anstehende EU-Wahl, ihren Wahlkampf eröffnet und in den Städten ihre ersten Stände aufgestellt, da müssen sie schon einen schweren Anschlag verkraften, der, so ist aus vertraulichen Quellen zu hören, die gesamte Partei tief erschüttert haben soll.

10:02 | dk: 1.-Mai-Demo der AfD - Münchner »Antifa« erhält von Behörden vorab Informationen

Der AfD-Kreisverband (KV) München Nord will am 1. Mai in München demonstrieren. Am 25. April meldet die in München heftig bekämpfte Partei daher beim zuständigen Kreisverwaltungsreferat (KVR) ihre Demonstration an.

Peter Boehringer zum "Behörden-Leak an die Antifa bzgl. der 1. Mai-Demo der AfD
Die Neutralität der Staatsgewalten ist in Gefahr: "Münchner 'Antifa' erhält von Behörden vorab Informationen über AfD-Aktivitäten"
Schon wieder hat sich eine angebliche „Verschwörungstheorie“ als VerschwörungsREALITÄT herausgestellt. Münchner Insider wussten seit Jahren, dass die Rathaus-Regierung der Stadt München extrem enge Drähte bis hin zur Personalunion mit sog. „antifaschistischen“ Kräften hat, die ja letztlich brutale Nötiger und Schläger sind. Nun ist es erwiesen.
=> Und selbst die (ohnehin unglaubwürdige) „Ausrede“ der Stadt München, die erst nach hartnäckigen Nachfragen von noch unabhängigen Journalisten kam und nur, weil das Infoleak zur Antifa nicht zu leugnen war, macht den Casus nicht besser. Siehe unten den letzten Satz im Artikel: Offenbar sitzen auch beim (ebenso wie die Rathaus-Exekutive zum Datenschutz und zur parteipolitischen Neutralität verpflichteten!) Verfassungsschutz noch einige Sympathisanten der Antifa. Und da Letztere ja sogar SELBST vom VS beobachtet wird, ist das auch verfassungsrechtlich höchst bedenklich…! In der Börsensprache stellt sich in solchen Fällen die Frage: „Wer wacht über die Aufseher?“…

10:25 | tomcat "Unter welchem deutschen Kanzler wurde der 1. Mai ein gesetzlicher Feiertag?"
( ) Helmut Schmidt
( ) Helmut Kohl
( ) Helmut Schön
( ) Helmut Merkel
( ) Adolf Hitler
( ) Helmut Brandt
( ) Helmut Bohlen
Vermutlich haben Sie es schon geahnt ...

12:55 | M
Ich vermute, dass dies nicht nur in München so geschehen ist. Ich werde heute keine Nachrichten schauen und warte die Berichte morgen früh auf dieser Website ab.

06:57 | ef: Der herbeigeredete Bürgerkrieg

Deutschland ist in Gefahr! Die Redaktionen überschlagen sich in ihrer Berichterstattung über die 33 rechtsextremen Gefährder, die der Verfassungsschutz ausgemacht hat. Wo sie ansonsten so gerne einordnen und die Nachrichten für die betreuten Bürger auch gleich kommentieren, vergessen sie dabei allerdings, darauf hinzuweisen, wie lächerlich sich diese Zahl im Vergleich zu nahezu 10.000 gewaltbereiten Linksextremisten ausnimmt, denen der Verfassungsschutz eine immer geringere Hemmschwelle bescheinigt, wobei „zuweilen der Tod von Menschen zumindest billigend in Kauf genommen“ werde. Auch in Bezug auf den Organisationsgrad können es die vom Verfassungsschutz als „wenig komplex organisierte Kleingruppen und Einzelpersonen“ beschriebenen Rechtsradikalen mit dem europaweit agierenden Netzwerk des Linksextremismus nicht annähernd aufnehmen. Wie schlagkräftig die linksterroristischen Milizen sind, haben sie hierzulande in den letzten Jahren vor allem in Frankfurt und Hamburg unter Beweis gestellt.

Links/Block hat nunmal aus dem "Kampf gegen rechts" eine 180-Grad-Legitimierungsmaschinerie gebastelt (die restlichen 180-Grad werden mit Klima/Gender/CO2/Sozial-xyz abgedeckt) und eine ganze Heerschar an Stiftungen, Bedenkenträger, etc. daraus ein steuergeldfinanziertes Geschäftsmodell entwickelt. HP

09:04 | Eri Wahn
„wenig komplex organisierte Kleingruppen und Einzelpersonen“: Hier fehlt wohl noch die logistische und personelle Unterstützung durch den Verfassungsschutz? Das kann man aber jederzeit und auf "Bestellung" ändern ...

10:58 | Maiglöckchen zu den Artikeln darüber
der von Kaiserreich verlorene 1. WK führte endgültig zur Dominanz des Amerikanismus. Die sog. Weimarer Republik war mit ihrem auschweifenden Leben der preussischen Elite ein Zeichen von Dekadenz und "Gesellschaft im Abgang". DE wurde amerikanisiert und links. Sozialisten und Kommunisten fochten einen Kampf gegen große Teile der Bevölkerung, koste es was es wolle. Die Weltwirtschaftskrise beendete den Spuk, führte und gab der Gegenbewegung Platz, den Nationalsozialisten, die in ihrem Namen auch den Begriff Sozialismus tragen, aber eben national - also "völkisch", auf die Nation, das Volk bezogen und sie setzte dies auch um. Nation und Volk wurden von der Schlinge der Devisen und Reparationen befreit, "Ungesundes wurde aus dem Volkskörper" entfernt.
Kurzum, ich halte die Nationalsozialisten für eine zwangsläufige Entwicklung auf die Machenschaften von Karl Liebknecht und Sara Luxemburg, die DE unter Deckung und Gewähr der Siegermächte ruinieren wollten.
Wenn dem aber so gewesen sein sollte, dürfen wir uns bald auf eine Gegenbewegung zur ANTIFA einstellen. Ich will hier keine Wertung abgeben, ob das gut oder schlecht ist. Ich stelle lediglich fest, dass große Teile der politisch weniger aktiven Bevölkerung die Schnauze voll hat von linksideologischer Indoktrination und Sozialisation.....dieser Druck wird sich entladen und ich sehe weit und breit kein Überdruckventil, das ihn gezielt und harmlos ableiten könnte.
F macht es vor, was unaufhaltsam auch in DE passieren wird. Wir müssen nur die Ergebnisse der nächsten Wahlen abwarten.....da werden einige Platz machen müssen an den gut gefüllten Trögen - und die werden das nicht freiwillig tun und dafür schon vor und während den Wahlen lügen und betrügen....

12:08 | Leser-Kommentar zum Maiglöckchen
Wertes MG, Ihre Aussagen sind verwirrend. Überhaupt im dem Begriff "National bzw. Völkisch". In USA spricht ja eine hochgestellte Person von "Amerika first" und die Gruppierung lässt sich den Indizien nach, höchstwahrscheinlich mit dem Wort "Patriot" belegen. Diesen "Amerikanisierung" gibt es wohl schon seit es die USA gibt, da sich diese ja unabhängig machte. Die feiern das, so denke ich, ähnlich wie den 1. Mai. Und jetzt wird es anspruchsvoll, ist die USA dann "National-Patriotisch" oder eher "Nationalsozialistisch" ? Oder anders gefragt, wie trennt man die Begriffe heutzutage überhaupt ? Wiki hilft hier nur bedingt weiter: https://de.wikipedia.org/wiki/Patriotismus
Auch die Aussage von Herrn Johannes Rau, wirft mehr Fragen auf als Erkenntnis:
„Ein Patriot ist jemand, der sein Vaterland liebt. Ein Nationalist ist jemand, der die Vaterländer der anderen verachtet".
Denn warum sollte ein Nationalist andere Vaterländer verachten, eine seltsame These.
Und selbst wenn man sein Vaterland liebt, beinhaltet das, der Zuwanderung bzw. dem "Bevölkerungsaustausch" gewogen zu sein ?
Doch ich schweife ab. Wie definiert man überhaupt den "Deep State" ist dieser partriotisch oder eher sozialistisch und wenn er sozialistisch ist, ist er dann "Nationalsozialistisch" ? Denn wenn wir an die EU denken, z.B. an die Zollstreits usw. ist hier die EU "National" oder ist es ein Ausblick auf "Vereinigte Staaten von Europa" ? Wir sehen die Begriffverwirrung ist schon fast unendlich, doch wen dient es, und wo ist die Tür hinter der Tür ?