18.03.2019

16:52 | ET: Ifo-Chef warnt GroKo vor Ausweitung der Sozialausgaben

„Die Koalition sollte sich damit auseinandersetzen, dass die langfristige Entwicklung und Prosperität Deutschlands nicht als selbstverständlich angesehen werden kann. Die Koalition muss sich überlegen, ob sie die Expansion der Sozialausgaben fortsetzen will“, sagte Fuest den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagsausgaben).

Die Leseratte
Das werden die Sozen aber gar nicht gerne hören, setzen sie im Moment doch mit ganzer Kraft auf teure Wahlgeschenke zum Stimmenkauf bei den nächsten Wahlen (Europa und Landtagswahlen im Osten). Ein typisches Vorgehen der Roten, schon immer.


13:11
 | Holger Strohm: Ist Deutschland ein gigantisches Irrenhaus?

Die Präsidenten deutscher Geheimdienste haben Merkel und Deutschland immer wieder vor dem kollektiven Flüchtlings-Selbstmord gewarnt. Und selbst die gleichgeschalteten Medien, die nicht müde wurden "Refugees wellcome" in unsere Hirne zu trommeln, werden angesichts der Fakten zunehmend kleinlauter. Dennoch die Gefahren.für Deutschland sind, laut internationaler Staatsoberhäupter, erheblich größer als vorstellbar. Strohm zieht eine ernüchternde Bilanz an Hand von Zitaten aus deutschen Medien.

Ums kurz zu machen: JA, nur leider haben die aus der Geschlossenen die Leitung übernommen. ML

17.03.2019

18:32 | jouwatch: Wie aus Migrantengruppen, die für ansteigende Gewalt verantwortlich sind, Opfer werden

Um von den erdrückenden Zahlen der von Migranten verübten Morde, Totschläge und Vergewaltigungen abzulenken, hat mal wieder eine Linke eine perfide Pressekampagne gegen Migrationskritiker gestartet und dabei ausgerechnet die Bildzeitung als williges Propagandasprachrohr gewonnen. So sollen laut einer Anfrage der Linken 2018 angeblich 2000 „Straftaten“ gegen Flüchtlinge und Asylbewerberunterkünfte verübt worden sein.

Die Leseratte
Bei der Statistik fiel mir als erstes die Formulierung auf: wurden rechten Straftätern "zugeordnet". Dazu muss man wissen, dass (lt. eigener Aussage der entsprechenden Behörden!) jegliche Straftat gegen Ausländer oder gegen entsprechende Einrichtungen für Ausländer inkl. Moscheen automatisch dem rechten Sprektrum "zugeordnet" wird bei der "Erfassung" der Straftaten. Zudem zählt jede ausländerfeindliche Schmiererei oder Hakenkreuz, jedes entsprechende Posting im Internet, als Straftat gegen Ausländer. Das sind nicht die Zahlen ermittelter Täter oder gar aufgeklärte Taten.


13:40
| ET: Willy Wimmer – Siebzig Jahre NATO: Deutschland ist auf die „schiefe Bahn“ geraten

Der Zustand, in dem sich Deutschland befindet, ist eine Zumutung für diejenigen, die noch die Bonner Republik erlebt haben. Bei allen Problemen, die es damals gab, konnte man ebenso auf eine freie und ausgewogene Presselandschaft wie auf eine tragfähige rechtstaatliche Ordnung zähle. Das zeigte sich bei der „Spiegel-Affäre“ sogar in den jungen Jahren der Bundesrepublik. Es wurde um den besten Weg für das Deutschland der Bonner Republik gerungen. Selbst in ökonomischer Hinsicht bewies man Rückgrat gegenüber dem amerikanischen Verbündeten beim Erdgas-Röhrengeschäft mit der ansonsten verfeindeten Sowjetunion.

Für die heutige junge Generation kann man das alles nicht mehr sagen. Sie haben keine eigene Erinnerung an die Bonner Republik und von Konrad Adenauer über Willy Brandt und Helmut Schmidt bis Helmut Kohl sind diese Persönlichkeiten so fern wie Karl der Große. Das macht den Unterschied in und für Deutschland aus – und es spricht vieles dafür, dass wir und damit Deutschland daran zerbrechen werden.

Guter Kommentar von Wimmer, unbedingt lesen! AM 

 

 

16.03.2019

19:48 | welt: Kramp-Karrenbauer schlägt frühere Koalitionsüberprüfung vor

Annegret Kramp-Karrenbauer hat vorgeschlagen, die für den Herbst geplante Überprüfung der Koalitionsarbeit vorzuziehen – falls die Wirtschaftslage dies erfordert. „Mit Blick auf die sich eintrübende Konjunktur und die Haushaltslage wird es dabei auch um die Frage gehen, ob der Koalitionsvertrag darauf die richtigen Antworten gibt“, sagte die CDU-Vorsitzende der „Rheinischen Post“.

Kommentar eines Welt-Lesers
Frau K-K wurde bei uns vom 7.12.2018 bis zuletzt als Parteivorsitzende beschäftigt. Während ihrer Amtszeit wurde sie oft mit Herausforderungen konfrontiert, denen sie sich äußerst selbstbewusst stellte. Bezogen auf die Koalition mit der SPD bemühte sie sich stets um deren Erfolg. Sie zeigte für die Sorgen der Bürger Verständnis und suchte im Rahmen ihrer Möglichkeiten nach Lösungen. Mit ihren Leistungen waren wir als Partei meistens sehr zufrieden. Gegenüber Parteikollegen und Koalitionspartnern war das Verhältnis im Großen und Ganzen einwandfrei, wenn es auch vereinzelte Reibereien mit der Bundeskanzlerin gab. Die Bürger lernten Frau K-K als umgängliche Person kennen. Wir bedauern, dass ihr nun eine neue Aufgabe übertragen wurde und möchten uns für ihre Arbeit bedanken. Für die Zukunft wünschen wir ihr von ganzem Herzen alles auch nur erdenklich Gute und viel Erfolg.

11:43 | jouwatch: Chebli freut sich über arabischen Sieg – will aber unbedingt sowas von Deutsch sein

Sawsan Chebli, unsere islamische SPD-Sprechpuppe im Amt der „Bevollmächtigten des Landes Berlin beim Bund und Beauftragte für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales“ will auf Biegen und Brechen als Deutsche durchgehen. Jetzt muss sie halt damit leben, wenn es jemanden öffentlich „ankotzt“ wenn sie ihren Glaubensbruder Mohamed Salah für seinen Sieg über Bayern München feiert.

Eine deutsche Integrations-Staatssekretärin mit eindeutig arabischen Tendenzen. Ertragen von Euch - finanziert von Euch! Die Form der Demokratie, die wir hier "praktizieren", bzw. die für uns von anderen "praktiziert" wird - fehlerhaft bis in die Knochen! TB

11:51 | dazu passend - jouwatch: Christchurch: Chebli, die weiß, wie man Stimmung macht! TB

15.03.2019

20:05 | jouwatch:  Dr. Rainer Kraft (AfD) nimmt die Grüne Ideologie auseinander

Die Leseratte
Der AfD-Abgeordnete Dr. Rainer Kraft mit extrem klaren Ansagen an die Grünen. Es geht in der Diskussion um einen Antrag der Grüninnen zu Atomkraft. Die Grüninnen hatten Fukushima instrumentalisiert und Dr. Kraft kontert mit klaren Fakten und Zahlen - von der WHO. Er beschuldigt sie, den europäischen Partner die bete (deutsche) Sicherheits-Technik vorenthalten zu wollen, um eine Havarie zu provozieren, die sie dann instrumentalisieren könnten. Sie vernichteten Arbeitsplätze, Wohlstand, technologische Errungenschaften und gefährdeten Menschenleben, Sie seien Heuchler, Öko-Populisten (schönes Wort!) usw. Es gehe ihnen überhaupt nicht um Umwelt oder die Gesundheit der Menschen, sondern um kalte, menschenverachtende Ideologie. So deutlich hat die im Bundestag wohl noch keiner abgewatscht!

16:57 | ET: Dresden: CDU-Kultusminister lobt Schulschwänzer – AfD: Künftig auch bei Pegida-Demo?

Man stelle sich nur vor, eine Bürgerbewegung rufe gegen die weitere Islamisierung oder gegen Dieselfahrverbote auf und die Schüler würden während der Schulzeit daran teilnehmen, erklärt AfD-Politikerin Karin Wilke. "Alle Hebel würden in Bewegung gesetzt, den Eltern wahrscheinlich sogar mit Haft gedroht."

17:37 | Monaco
natürlich lobt der Kultusminister dies.....ich denke dass auf Grund von Lehrermangel, die Demo-Stunden bereits fest einspartechnisch eingearbeitet werden......

14:30 | jfb: Petr Bystron: Claudia Roth ist ihrem Amt nicht gewachsen

Einen heftigen Schlagabtausch gab es heute im Ältestenrat des Deutschen Bundestages. Über eine halbe Stunde befasste sich das Gremium auf Antrag der AfD mit der Entgleisung von Claudia Roth (Die Grünen) während der Plenarsitzung am 22. Februar 2019. Während der Diskussion zur „Feministischen Außenpolitik“ hatte Roth in ihrer Funktion als Bundestagsvizepräsidentin die Rede des AfD-Außenpolitikers Petr Bystron so intensiv gestört, dass dieser sich massiv beeinträchtigt fühlte.

Ich habe eher den Eindruck, dass Deutschland der Dame nicht gewachsen ist. Die macht mit/in de(n)m Land, was sie will! TB

16:53 | Leser-Kommentar
Die Aussage ist so nicht ganz richtig. Klar ist die Warzenträgerin ihrem Amt nicht gewachsen aber in Germoney des Jahres 2019 gehört es zum guten Ton inkompetent zu sein und dabei laut in der Gegend herumzukrakelen. Was für Roth gilt,gilt für die KatastrophenPfuschi, für das mErKEL und zieht sich runter bis zu den Tagesschau Moderatoren die vor lauter Lügenverbreiten die Stimme verlieren. Um es einfach zu machen Herr Bystron - nennen sie doch mal 10 herausragende Persönlichkeiten die uneinegschränkt kompetent daher kommen und auch noch kompetent und gescheit sind in der POlitik.

14.03.2019

19:05 | Welt: Wer hat die Bäume im Hambacher Forst gefällt?

Die Polizei hat im Hambacher Forst mindestens 50 Baumstümpfe registriert – obwohl ein Rodungsstopp gilt. Von RWE wurden die Bäume nicht geschlagen. Und die neuen Baumhäuser weisen Stämme mit frischen Schnittkanten auf.


15:05 | ET: Aserbaidschan-Affäre: CDU-Abgeordnete muss knapp 20.000 Euro Bußgeld zahlen

In der Affäre um ihre umstrittenen Verbindungen nach Aserbaidschan muss die CDU-Bundestagsabgeordnete Karin Strenz ein hohes Bußgeld zahlen: Das Präsidium des Bundestags beschloss nach Informationen der Nachrichtenagentur AFP eine Geldstrafe von knapp 20.000 Euro. Die SPD forderte Strenz auf, ihr Mandat niederzulegen.


12:10 | Lengsfeld: Deutschland steigt ab!

Unser Land war einst für seine Bildung berühmt. Selbst Absolventen einer Dorfschule beherrschten Grundbegriffe der Mathematik, kannten naturwissenschaftliche Zusammenhänge, wussten um die Geschichte und konnten Goethegedichte rezitieren. Jeder Dorfschüler hätte mühelos einen Kraftwerksunfall von einem Unwetter unterscheiden können, selbst wenn ersterer die Folge des letzteren gewesen sein sollte.

Heutzutage können das die Verantwortlichen für politische Bildung in Baden Württemberg nicht mehr. Oder wollen es aus Propagandazwecken nicht. Gestern twitterte die Landeszentrale für politische Bildung Baden Württemberg: „Heute gedenken wir der vielen tausend Opfer der #Atomkatastrophe von #Fukushima. Am 11. März 2011 […]“

Wer keinen Wert auf seine eigene Kultur und Geschichte legt, braucht natürlich auch keine Bildung. Die Bundesrepublik setzt ihren gesamtgesellschaftlichen Marsch zum Letzten Menschen konsequent fort! AM 

 

12:01 | ET: Merz bekundet weiterhin Interesse an Eintritt in Bundesregierung

Der frühere Unionsfraktionschef Friedrich Merz (CDU) hat sein Interesse an einem Eintritt in die Bundesregierung bekräftigt. „Wenn ich gefragt werde, bin ich bereit, ein Amt in der Regierung zu übernehmen. Warum sollte sich daran etwas geändert haben?“, sagte der unterlegene Bewerber um den CDU-Parteivorsitz den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagausgaben). Er habe allerdings keine „Bewerbung für das gegenwärtige Kabinett“ abgegeben. „Das war es ausdrücklich nicht.“

08:47 | zeit-fragen: Endlich Frieden besiegeln!

Noch immer, 74 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs, haben die Siegermächte USA und Grossbritannien Truppen in Deutschland stationiert, noch immer muss Deutschland für Kosten dieser Truppen und sogar für aussermilitärische Aktivitäten der ehemaligen Besatzungsmächte wie zum Beispiel die Totalspionage durch die NSA bezahlen. Noch ist Deutschland eine Art von Kolonie mit deutschen Kolonialverwaltern, noch werden unsere Medien, unsere politische Klasse und unsere Regierung angelsächsisch gesteuert – nicht unbedingt von der jeweiligen Regierung des Landes, aber doch von langfristig sehr mächtigen Kräften in den USA und in Grossbritannien.

06:46 | ume: Silvesternacht in Köln 2015/2016: Nur drei Verurteilungen bei 600 Anzeigen

Beinahe drei Jahre ist die für viele Frauen schreckliche Silvesternacht von Köln nun her. Mehr als 600 Anzeigen wurden nach diesem Jahreswechsel registriert. Während schon die Medienberichterstattung in den Tagen nach den enormen Übergriffen ein Schlag für die vielen Opfer war, ist es das Durchgreifen der Justiz nun erst recht. Nur drei Männer wurden nämlich bisher verurteilt – zwei davon auf Bewährung.

13.03.2019

16:48 | ET: Deutsche Familien wollen nicht mehr in den Großstädten wohnen

Die Leseratte
Während immer mehr Ausländer in die deutschen Großstädte ziehen, verlassen deutsche Familien diese zunehmend und ziehen ins Umland. Grund sind u.a. die hohen Mieten. Vielleicht sind viele auch einfach überfordert mit der "Vielfalt", der Unsicherheit und dem herrschenden Irrsinn. Wenn man liest, wie es in den Schulen dort mittlerweile zugeht, dürfte manche Familie auch wegen ihrer Kinder aufs Land ziehen, wo Deutsche noch in der Mehrheit sind.

14:19 | jouwatch: IW-Studie: Im Bundeshaushalt fehlen 100 Milliarden Euro bis 2022

Im Bundeshaushalt fehlen bis 2022 voraussichtlich mehr als 100 Milliarden Euro. Das zeigt eine neue Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW), über die die „Bild-Zeitung“ (Mittwochsausgabe) berichtet. Demnach würden unter anderem 24 Milliarden Euro zusätzlich für Verteidigung und Entwicklung, sowie rund fünf Milliarden Euro pro Jahr für die Grundrente benötigt.

Wer sowas in der Privatwirtschaft macht, ist entlassen. Wenn man so etwas als Politiker bringt, wird man wiedergewählt. Finde den Fehler! AM 

14:21 | Die Leseratte:                                                                                                                                                                                                    Da bisher immer Milliarden-Überschüsse erpresst wurden von den Steuerzahlern (Lindner hatte schon vorgerechnet, dass jeder Deutsche 120,-- Euro zurückbekommen müsste - also auch diejenigen, die gar keine Steuern gezahlt haben), kann man jetzt nur noch rätseln, welche Wohltaten die SPD sonst noch geplant hat bis zur nächsten Wahl. Das sind derzeit nämlich diejenigen, die das Geld schneller rausschmeißen wollen als es reinkommt. Nötig haben sie es, helfen wird es nichts.

 

08:35 | geolitico: Die Heuchler siegen über Wagenknecht

Sahra Wagenknecht zieht sich zurück. Sie verlässt die Spitze der „Aufstehen“-Bewegung, und im Herbst gibt sie auch das Amt der stellvertretenden Vorsitzenden der Linken-Bundestagsfraktion auf. Sie hat sich in beiden Ämtern offenbar derart aufgerieben, dass ihre Gesundheit zu sehr darunter litt. Zuletzt zog sie sich sogar zwei Monate aus dem politischen Geschäft zurück.

10:00 | Leser-Kommentar
Dr. Krall´s These, dass das Einkommen etwas über die Intelligenz aussagt, die gute Sarah ist halt zu intelligent für die LINKE.

12.03.2019

13:01 | JW: Staatliche Untiefen

Der jüngste Skandal, der mit dem Etikett des »tiefen Staates« versehen wird, ist der Fall des »Uniter«-Netzwerkes. Elitesoldaten des Kommandos Spezialkräfte und Angehörige der Bundeswehr sollen den Bürgerkrieg geplant haben. Todeslisten mit den Namen von Linken wurden gepflegt, Waffenverstecke angelegt, Munitionsbestände abgezweigt. Mittendrin, wen wundert es, der Militärische Abschirmdienst: Hohe Offiziere des Militärgeheimdienstes werden verdächtigt, in die Affäre verwickelt zu sein. Der mutmaßliche »Uniter«-Chef, Deckname »Hannibal«, war selbst als Auskunftsperson für den MAD tätig. Zum Geflecht um »Hannibal« gehören auch geheime Chatgruppen, in denen sich auf den »Tag X« – die Machtübernahme – vorbereitet wurde. Der Generalbundesanwalt ermittelt gegen mehrere Beteiligte.

Uniter dürfte ein weiteres Kapitel im "Extremismus der Mitte" der Bundesrepublik Deutschland werden.  Angesichts eines Verfassungsschutzes, der Terrornetzwerke aufbaut stellt sich die Frage, wer das Deutsche Volk und die Verfassung vor dem Verfassungsschutz schützt! AM 

 

12:25 | SZ: "Versteckte Schulden" in Höhe von 200 Milliarden Euro

Hat Bayern nicht genug Geld für die Beamtenversorgung zurückgelegt? Ja, meint der Finanzwissenschaftler Bernd Raffelhüschen. Seine Horrorbotschaft: Es lauert ein Finanzloch von 200 Milliarden Euro.

Hier einmal ein Artikel von vor sieben Jahren auf Anregung von TB. Es ist immer wieder interessant anzusehen, wie in Deutschland Kassandrarufe ignoriert werden - siehe Sarrazins 2010 erschienene Warnung vor der Islamisierung. Bernd Raffelhüschen übernahm diese Rolle hinsichtlich der bayrischen Finanzen. Auch auf ihn hat man nicht gehört! AM 

09:14 | anti-spiegel: Deutschland soll die vollen Kosten der Stationierung von US-Truppen zahlen, „Plus 50%“

Ich bin gespannt, ob und wie wir dies in deutschen Medien lesen werden: Trump fordert von Ländern, in denen US-Soldaten stationiert sind, nicht nur die Kosten dafür bezahlen, sondern sogar noch einen Aufschlag von 50% „für die Ehre, sie zu beherbergen“. Das meint der übrigens ernst.

Na und? Macht nur! Es ist ja ganz egal, ob Ihr Eure politischen Besatzer in Berlin alimentiert oder militärische "Freunde". Der Deutsche beugt sich ohnehin sehr lange fast einem Jeden und lässt sich ausnehmen wie die berühmte Weihnachtsgans! Bis es einmal reicht und dann kommt wieder die Katastrophe...TB

10:22 | M
Verstehe! Die Mexikaner sollen ihren eigenen Käfig zahlen und wir sollen die Amis durchfüttern. Die Mexikaner haben sich geweigert, das wäre bei uns auch kein Problem. Wenn das Wörtchen wäre bloß nicht wäre.

11:22 | H. Lohse
Wie sag ich es meinem Kinde, that`s the question, -auf DEUTSCH alles hat sein Richtigkeit. Wer den Trumpf im Ärmel hat spielt ihn auch aus, -Herz hat dafür doch ein jeder, besonders ASS = Art. 120 Grundgesetz. Wir sollten uns schon daran halten, was dort geschrieben steht,-ist ja schliesslich unserer Grundgesetz, auch wenn es gerade wieder alle aus der "Verfassung" bringt. Im Übrigen, unter "Freunden" kann man doch mal aushelfen, -zumal, wenn wir dazu gebeten werden.

12:07 | Leser-Kommentar eines Bauarbeiters
“Der Deutsche beugt sich ohnehin sehr lange fast einem Jeden und lässt sich ausnehmen wie die berühmte Weihnachtsgans!“
Sie haben zwar recht aber wiederum auch nicht. Ich möchte ihnen mal das aus der Sicht eines Bauarbeiters erklären.
Mich hat das System Krank gemacht. Die dauernde Propaganda hat mir den Rest gegeben als mir bewusst wurde das ich verraten und verkauft wurde. Es soll mir keine Rentenplanung mehr möglich sein, Vorsorgen soll mir immer schlechter möglich gemacht werden, dabei muss ich an die Jungen Familien denken die es noch vor sich haben. Ich soll in die Armut getrieben werden.
Dann kommt hinzu, das es einen für mich unbekannten Sinn des Lebens gibt aber ich mir bewusst bin das wir Energie sind und es scheinbar jemanden geben muss der die Grundinformation gegeben hat. Wenn es diesen gibt, was sage ich ihm, warum habe ich mit meiner Intelligenz die Zerstörung seines Werkes mit unterstützt.
Dann sehe ich die Grausamkeiten, Ungerechtigkeiten, die Heuchler die das Messer führen und ich bin 30 Jahre jeden Morgen aufgestanden um dieses Ergebnis zu bekommen.
Es hat mich krank gemacht zu sehen wie sie unsere Alten verachten und Mörder uns in die Häuser setzten. Wissen macht krank und Einsam aber den Preis muss ich bezahlen wenn ich überleben will.
Ich glaube auch das sie uns Krank machen und das „Fressen“ so vieler Tiere dekadent ist. Wir haben uns doch weiterentwickelt, oder nicht?Sehen Sie, ich bin krank und kann darum schon seit Monaten mich nicht mehr Wirtschaftlich so einbringen um Gewinne zu bringen. Die Baumaschinen müssen ohne mich auskommen. Wie lange ich deswegen alle 14 Tage für eine Stunde zum Psychologen muss und derweil Arbeitsunfähig geschrieben bin kann ich nicht sagen.
Aber ein wenig Hoffnung habe ich noch, darum kaufe ich regelmäßig Gold/Silber (mehr Silber) und Minenaktien nach.
Ich wünsche euch Aufrechten Gesundheit Glück und Erkenntnis dessen was uns Frei macht.

14:17 | Leser-Kommentar zum Bauarbeiter
Der Bauarbeiter ist ein weiser Mann. Er hat seine Unterhaltsverpflichtungen gegenüber dem System, wenn auch anscheinend nur vorübergehend, einge-stellt und widmet sich seinem Hobby, dem Sammeln von Gold- und Silber-münzen.
Der Ansatz ist brillant und muß deshalb noch einmal ganz klar mit der Lupe und im Lichte dargestellt werden.
Nur durch Entzug des Unterhaltes ist das System zu stoppen. Das geht nur, wenn man einsieht, dass man einer sinnlosen Beschäftigung gegen Entgelt nachgeht, die primär dazu dient, einen parasitären Staat lebensfähig zu halten und sehr zum Bedauern, einen davon abhält sich den Annehmlichkeiten des Lebens, wie halt eben Gold- und Silbermünzen zu sammeln, zu widmen. Gerne kann das auch Gartenarbeit sein.

11.03.2019

20:16 | MMNews: Portoerhöhung trifft nur Verbraucher

Die geplante Portoerhöhung soll zunächst nur Verbraucher, Handwerker und Kleinunternehmen treffen. Für Großkunden wie Versicherungen, Banken, Telekom-Anbieter und Behörden plant die Post dagegen höhere Rabatte, die die Preiserhöhung bis zum Jahresende ausgleichen, berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ. Dienstagsausgabe). Auf die begünstigten Großversender entfällt der Löwenanteil aller Briefe.

Die Leseratte
Wie immer, bezahlen darf der kleine Steuerzahler, diejenigen, die das dicke Geld verdienen, werden wie immer verschont.

Kann Sie gut verstehen, Leseratte, aber irgendwie könne man es auch rein wirtschaftlich sehen - die Menge macht's, oder? TB


14:03 | unser mitteleuropa: Wagenknecht scheitert mit „Aufstehen“

Nachdem Sahra Wagenknecht beim Bundesparteitag der Linken im Juni vergangenen Jahres mit ihrer einwanderungskritischen Haltung unterlegen war, sammelte sie ihre Getreuen in der Bewegung „Aufstehen“. Im letzten Sommer ging die „Sammelbewegung“ an den Start – und jetzt ist es schon wieder Aus für die „AfD von links“.

Eine schlechte Nachricht für alle deutschen Patrioten. Damit verzögert sich das dringend notwendige patriotische Erwachen auf der Linken. AM 

15:00 | Leserkommentar                                                                                                                                                                                             ich finde es gut, daß sie sich nach dem ´Aufstehen´, ´hinlegt´....Kräfte zu sammeln, Gedanken zu sortieren.....evtl. ihrem heißgeliebten Goethe zu frönen.....Faust II nochmals zu lesen, das Geldsystem verstehen und dann eine Bewegung zu inizieren, frei von jeglichem sozialistischen Ansatz, für eine ´gute Sache´......und selbst dann ist ein ´Zurückziehen´ irgendwann wichtig, weil niemals das Kollektiv etwas bewegt, sondern die Selbstbestimmheit, die Erkenntnis, die Eigenverantwortlichkeit des Einzelnen......

 

05:57 | pp: ARD-“Hetze” gegen den syrischen Flüchling Kevork Almassian führt zu Morddrohungen

Nachdem das ARD-Magazin „Kontraste“ den syrischen Flüchtling Kevork Almassian der „Hetze“ und des „Hasses“ bezichtigte, nur weil er für die AfD arbeitet, legt nun T-Online nach. Einzige Quelle ist die islamistische Terroranwältin Nahla Osman


17:23 | Leser-Kommentar zu 30 jahre Mauerfall von gestern
der 09. Nov. 1989 da wurde DDR 1.0 zu Grabe getragen, es ist für die Regierenden von DDR 2.0 wahrhaft kein Grund zum feiern. Hingegen ist der 03. Okt. wahrlich ein Grund z feiern. Die Hinterlassenschaften von DDR 1.0 hatten sich sortiert für DDR 2.0. Den Start dafür (natürlich hinter vorgehaltener Hand versteht sich) nennt sich Nationalfeiertag. Wofür steht der 03.10. eigentlich?

Dazu passend der Mauerfall-Euphoriebremsen-Klassiker von Roland Baader: Kreide für den Wolf ! Pflicht-Literatur (hier noch dazu gratis aber sicher nicht umsonst downloadbar) für jeden b.commer! TB

10.03.2019

13:48 | 30 Jahre Mauerfall – Wie ein Jubiläum verschwiegen wird

Vor bald 30 Jahren – am 9. November 1989 – siegte die Freiheit in Deutschland gegen die Systeme: Die Berliner Mauer fiel; die innerdeutsche Grenze verschwand, der Weg zur deutschen Einheit wurde frei. Die Regierenden in Ost-Berlin hätten freiwillig nie die Tore aufgemacht, wie US-Präsident Ronald Reagan 1987 gefordert hatte. Das Volk erzwang die Öffnung. Und im Westen war Willy Brandts Wort von der deutschen Einheit als „Lebenslüge“ der Bundesrepublik längst (heimliche) Staatsräson geworden. Beide Systeme hatten sich im jeweiligen Landesteil bequem eingerichtet. Kein Wunder, dass den heutigen Vertretern der damaligen Systemparteien nicht sonderlich zum Feiern zumute ist. So sieht das amtliche Gedenken zum 30-jährigen Jubiläum des Mauerfalls weder Sonderbriefmarken noch Sondermünzen vor. Dabei sind Münzen und Briefmarken die Aushängeschilder und Botschafter eines jeden Staates.

Anstatt kleiner zu werden, wird die Entfremdung zwischen West und Ost in Deutschland immer größer. Jetzt geht man sogar dazu über, die Deutsche Einheit zu übergehen! AM 

07:56 | christian anders: GROKO - DAS KABINETT DER GEISTESKRANKEN

Eine brillante fast witzige Auflistung dessen, was bzw. wer Euch regiert! TB

09.03.2019

17:16 | pb: Und ist es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode – Peter Boehringer spricht Klartext

Und ist es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode – Peter Boehringer spricht Klartext (48) - AfD erneut von Gremienwahl ausgeschlossen - Zunahme von Gewalttaten durch Einwanderung - Jüdische Rundschau teilt AfD-Sicht auf WAHRE Gewalt-Gefahren - Merkel trägt signifikante Teilschuld am BREXIT - Länderkompetenzen an den Bund verscherbelt - Bildung soll planzentralisiert werden

13:24 | welt: AKK bald Kanzlerin? Teile der SPD würden „Amok laufen“

Sigmar Gabriel glaubt, dass Angela Merkel die Kanzlerschaft noch in dieser Legislaturperiode an Annegret Kramp-Karrenbauer übergibt. In der Koalition ist über die Nachfolge ein Streit entflammt.

Droht neuer Ärger in der Koalition? Man darf gespannt sein, ob Gabriel hier nur leere Drohungen ausstößt oder es ernst meint. Für die SPD und Deutschland wäre es besser, er meint es ernst! AM 

13:01 | der wächter: Die Mittelschicht betrügt sich selbst

Die Mittelschicht ist frustriert. In allen Umfragen beklagen die Deutschen, dass die soziale Gerechtigkeit abnimmt. Dieser Pessimismus ist berechtigt: Die Reichen werden reicher, während die Zahl der Armen steigt – und die Mittelschicht verliert nicht nur in der Krise, sondern selbst im Boom.

Sehr guter Artikel über den Selbstmord der Mittelschicht! Wer den eigenen Kontostand über alles stellt und sich nicht um die Politik kümmert, braucht sich nicht zu wundern, wenn er politisch entrechtet wird! AM

17:12 | Leser-Kommentar zum grünen AM-Kommentar
AM: Ihre Aussage stimmt und stimmt nicht. Ich kümmere mich seit über zehn Jahren überdurchschnittlich um meinen Kontostand und möchte fast sagen wahrscheinlich mehr als mancher Gast auf Ihrer Seite. Denn ich habe nicht nur einen Plan A (physisches EM) verfolgt sondern diesen vorsichtshalber in Plan B gewandelt weil ich das Regime fürchte wenn es mein Erspartes möchte (habe in den Jahren gelernt nicht zu viel zu verraten) und arbeite bereits an Plan C. Die Politik ist für mich nur der Richtungszeiger, ich gehe wählen aber ich habe keine Hoffnung mehr für dieses Land da ich mich in einer angehenden Diktatur befinde, was die Deutschen entweder noch nicht gemerkt haben oder ignorieren.

Ich bin für mich selbst verantwortlich und meine Lebenszeit ist endlich. Was habe ich davon meinen Kopf für dieses dumme Volk hin zu halten und meine
Lebenszeit dafür zu Opfern dafür dass ich anderen Empfehlungen gebe aus Neid oder Boshaftigkeit selbst zur Zielscheibe zu werden? Nein, davon
hätte ich nur Nachteile. Deshalb ist es mir mittlerweile egal ob dieses Volk unter der diktatorischen Fuchtel in die Armut, Kriminalität und Rechtlosigkeit geht. Ich gehe wählen, das ist meine Pflicht ansonsten können mich die Deutschen aus folgendem Grund in der Gartenlaube besuchen: Zitat Napoleon: „Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen. Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten, ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein
anderes Volk auf Erden. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: Die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie
ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wahren Feinde.“

08.03.2019

06:52 | sf: Alte Stasi-Tradition: Wie Sozialisten Nazis erfinden

".... Knabe hat dies in seinen eigenen Worten gewichtet und geschrieben: „In Zeiten, in denen ehemalige Stasi-Mitarbeiter, wie unlängst in der Amadeu-Antonio-Stiftung, Kritik an der SED-Diktatur als ‚rechts‘, ‚weit rechts‘ oder sogar ‚extrem rechts‘ abstempeln, lohnt es sich, in die Geschichte zurückzuschauen“. (....) Im Vorfeld der Pariser Vier-Mächte-Konferenz von 1960 gab es in Deutschland eine Welle von Hakenkreuzschmierereien. 685 Vorfälle zählte die Polizei. In Auftrag gegeben hat sie Walter Ulbricht. Die Schmutzarbeit haben zumeist junge, vielfach noch nicht volljährige Menschen erledigt."

07.03.2019

12:08 | kellner: MASCHALLAH! Gibt es endlich bald eine muslimische Kanzlerin?

Leser-Kommentar
Das kranke System muss sich vor dem Infarkt des Schuldgeld-Sozialismus immer mehr selbst diskreditieren… Die Kreisklasse-Marionetten mutieren zu ideologischen Sündenböcken und merke(l)n es selbst nicht einmal…Da läuft gerade ein professioneller, kompletter System-Change auf Champions-League-Niveau…Enjoy the show… J

06.03.2019

19:44 | Welt: Brinkhaus kann sich Muslim als CDU-Kanzler vorstellen

Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus hält es für möglich, dass ein Muslim im Jahr 2030 für CDU und CSU Bundeskanzler werden kann. Dafür gebe es aus seiner Sicht zwei Voraussetzungen. 
Ralph Brinkhaus, seit September 2018 Fraktionschef der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, kann sich einen Muslim als Kanzler vorstellen. „Warum nicht?“, fragte er im Gespräch mit der evangelischen Nachrichtenagentur Idea aus Wetzlar. Voraussetzung dafür sei, dass er „ein guter Politiker ist“ und „die Werte und politischen Ansichten der CDU“ vertrete, so Brinkhaus.

Eine Islamisierung findet nicht statt! Nein nein nein... ML

14:17 | MMNews: Schäuble verlangt Normalisierung im Umgang mit AfD

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich für eine Normalisierung im Umgang mit der AfD ausgesprochen. "Die AfD ist Teil der Politik. Und ihre Wähler sind genauso ernst zu nehmen wie alle anderen Wähler", sagte der CDU-Politiker den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochsausgaben).

Die Leseratte
Nanu, plötzlicher Anfall von Ehrlichkeit, Resignation, Wahlkampfkalkül? Schäuble spricht endlich eine Selbstverständlichkeit aus: Dass man mit der AfD normal umgehen muss. So lange brauchts also bei den Hütern der "Werte", bis sie sich mit den Realitäten abfinden können.

15:25 | Leser-Kommentare
(1) Man muss noch abwarten wie die Entwicklung weiter geht. Die Linksextremisten in den Altparteien sowie deren bezahlte Schlägertrupps der Antifa werden wohl deswegen nicht damit aufhören den gleichen Weg wie die Nazis zu gehen. Vielleicht sind Schäubles Aussagen ein Wink mit dem Zaunpfahl an die Anständigen in der CDU, endlich auch den Mund mehr aufzumachen und den Linksextremisten Einhalt zu gebieten. Allein Schläubles Aussage reicht nicht.

(2) Diesem korrupten Staatsminister lautere Motive zu unterstellen ist ungefähr so, wie einem Päderasten kleine Kinder anzuvertrauen.


07:05
 | Der Hausphilosoph in Cloppenburg

Deutschland, das Land der Denker und Macher, von Goethe bis Daimler. Ein Bild, das sich heute im hohen Norden, außerhalb der Städte nicht unbedingt aufdrängt. Hier sitze ich in einem schönen (!) Hotel ohne WELAN aber mit einem Netzwerkkabel. Allerdings erinnert die Geschwindigkeit an jene von Brieftauben. Gefühlt war meine alte Verbindung auf der Uni Ende der 80/Anfang der 90er Jahre schneller. Deutschland im Jahre 2019. HP

 

05.03.2019

19:43 | RT: Wollte möglichst viele Menschen töten: Amri-Komplize wegen Anschlagsplänen in Deutschland angeklagt

Wegen mutmaßlicher Pläne für einen Sprengstoffanschlag in Deutschland hat die Bundesanwaltschaft Anklage gegen einen in Berlin lebenden Islamisten erhoben. Dem seit August in Untersuchungshaft sitzenden Magomed-Ali C. soll es darum gegangen sein, "möglichst viele Menschen zu töten oder zumindest zu verletzen".

Man darf gespannt nach den ganzen Pannen im Fall Amri gespannt sein, ob der Amri-Komplize den Prozess überleben wird, oder von deutschen/amerikanischen Diensten vorher erselbstmordet wird. AM 

06:41 | ag: Frauen und Männer sind gleich? Nicht bei Claudia Roth!

„Man wird nicht als Frau geboren, man wird dazu gemacht.“ Wer als Feministin etwas auf sich hält, bekennt sich zu diesem Spruch, den Simone de Beauvoir kurz nach dem Krieg geprägt hat. Angeborene Mentalitätsunterschiede? Gibt’s nicht. So eine Vermutung wäre Biologismus, und gegen den ziehen nicht zuletzt die Grünen in vielerlei Programmen, Veranstaltungen und Workshops zu Felde. Ihre Sicht: Jungs kriegen Fußbälle und Panzer zu Weihnachten oder zum Geburtstag, Mädchen dagegen Puppen und Spielzeugküchen. Allein daraus würden sich alle Unterschiede zwischen den Geschlechtern entwickeln, im Verhalten, in Vorlieben und Denkweisen. Verzichteten wir auf solche Gender-Geschenke wie Panzer und Puppen, verschwänden zwingend all diese Differenzen, basta, alternativlos. Grundsätzlich sei es aus feministischer Sicht deshalb egal, ob auf irgendeinem Stuhl, auf dem etwas entschieden wird, ein Mann oder eine Frau sitzt.

Ich weiß, alleine der Name sorgt bei einigen Lesern - ev. sogar noch vor dem Frühstück - für Unbehangen. Aber Entwarnung: Trotz Fasching - KEIN Foto, nur eine (gelungene) Karikatur. Der Rest erklärt sich  - leider - von selbst, entlarvt aber auch noch für den letzten Zweifler das Demokratieverständnis von Frau C. R. HP

04.03.2019

18:50 | jouwatch: D wie Durchgeknallt

Drei Beispiele aus einer nicht abreißenden Flut von Absurditäten, Unappetitlichkeiten und Skrupellosigkeiten, die dem Fass jeden Tag aufs Neue den Boden ausschlagen.

08:15 | TQM: Annegret, gar nicht nett!

Annegret wollte nur lustig sein. Das ging in die Hose! Zwar warnte bereits ihr lächerliches Outfit mit knallroter Baskenmütze -Stichwort "Feuersalamander/Signalfarbe" -  vor der kommenden Giftigkeit, aber es war doch lustig, verdammt noch mal! Oder nicht? Die dritte Art der "deutschen Merkel-Frau", machte sich über das "dritte Geschlecht lustig": "Wer war denn von euch vor Kurzem mal in Berlin? Da seht ihr doch die Latte-macchiato-Fraktion, die die Toiletten für das dritte Geschlecht einführen", sagte Kramp-Karrenbauer in Stockach am Bodensee. "Das ist für die Männer, die noch nicht wissen, ob sie noch stehen dürfen beim Pinkeln oder noch sitzen müssen. Dafür, dazwischen, ist diese Toilette." Es folgte ein Tusch, das Publikum reagierte mit Gelächter und Johlen.
Der LGBT-Frevel grenzt in der BRD 2019 fast schon an anti-semitische Entgleisungen - und das ausgerechnet von Annegret! Grünen-Politiker Sven Lehmann twitterte: "Hallo Frau Kramp-Karrenbauer, haben Sie es wirklich nötig, für einen billigen Kalauer sich auf Kosten von inter- und transsexuellen Menschen lustig zu machen? Wenn ja, dann wäre das wahnsinnig peinlich."
Wie kann das Annegret bloß wiedergutmachen? Vollständigen Ablaß gibt´s nur durch einen Trans-Toiletten-Gang unter Aufsicht der Claudia Roth!

18:20 | Leser-Kommentar zu 08/15
Also also lauter 0815er Nummern....lach... Die EINE Trulla geht und die nächste Trullala ist schon da...

Die Zeit des Postings war reinster Zufall! TB

19:35 | Leser-Kommentar
nicht die Narren sind los, sondern die Dauerempörten. Ob die spaßbefreite Ossi Doppelnam-Tussi in Köln beim Auftritt von Bernd Stelter oder der Scherz von AnneKröt über "diverse" Toiletten. Und alle Medein stimmen unisono in den Reigen mit ein und stellen fest: "Sie hat Jehova gesagt."
https://www.youtube.com/watch?v=RDYpCr9FUmM

03.03.2019

19:48 | Boehringer: Und ist es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode – Peter Boehringer spricht Klartext

Und ist es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode – Peter Boehringer spricht Klartext (48) - AfD erneut von Gremienwahl ausgeschlossen - Zunahme von Gewalttaten durch Einwanderung - Jüdische Rundschau teilt AfD-Sicht auf WAHRE Gewalt-Gefahren - Merkel trägt signifikante Teilschuld am BREXIT - Länderkompetenzen an den Bund verscherbelt - Bildung soll planzentralisiert werden - Wahrheiten und Positionen der AfD werden medial ausgeblendet - Hoch gefährlicher EU-Uploadfilter kommt - "Framing"-Handbuch der ARD für 120.000 Euro GEZ-Gebühren

16:16 | welt: CDU-Wirtschaftsrat fordert massive Steuersenkungen

Der Wirtschaftsflügel der Union wittert Morgenluft. Der Vorstoß von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) für eine milliardenschwere steuerliche Forschungsförderung deutscher Unternehmen wird als wichtiger Schritt zur Stärkung des Wirtschaftsstandorts gewertet.

Kommentar des Einsenders
Man beobachte hier den kleinen Satz darüber. Auf die "Agenda der fleißigen" da wartet schon der fleißige seit dem letzten Jahrhundert drauf.
Ob was draus wird, wir werdens sehen. Ich schätze eher nicht!  Und hier die Auflösung warum Steuersenkungen nicht drin sind:
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/einigung-im-tarifstreit-des-oeffentlichen-dienstes-16069326.html


13:57 | vera lengsfeld: Der Verfassungsschutz darf Dinge, die der Polizei verboten sind

In jüngster Zeit stand kaum eine deutsche Behörde so im Fokus der Öffentlichkeit wie der Verfassungsschutz. Dies ist eigentlich verwunderlich, sind Geheimdienste doch schon ihrem Wesen nach daran interessiert, eher im Verborgenen zu agieren.

Guter Einblick in die Abhängigkeit deutscher Nachrichtendienste von den USA, welche bis heute anhält. AM

13:11 | welt: Claudia Roth kritisiert AfD – „Der Bundestag ist kein Bierzelt“

Ein Gesetz, das Geschlechterparität erzwingt? Für Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth ist das eine Option. Sie kritisiert den derzeitigen Frauenmangel im Parlament – und wirft der AfD „sexistische Entgleisungen“ vor.

Wenn Claudia Roth sich über eine Partei beschwert, dann kann die nur gut unterwegs sein. Nicht einknicken, AfD! AM

09:30 | Sputnik: Deutscher Journalistenverband wirft Türkei „pure Schikane” vor

Der Deutsche Journalistenverband (DJV) hat die Verweigerung von Akkreditierungen für Korrespondenten in der Türkei scharf kritisiert, wie der „Tagesspiegel” am Sonntag mitteilt.
Laut dem DJV Sprecher Hendrick Zörner ist die „willkürliche Verweigerung” von Akkreditierungen für Korrespondenten in der Türkei „pure Schikane”. Die islamisch-konservative Regierungspartei AKP wolle offenbar kritische Berichterstattung verhindern, denn eine nachvollziehbare Begründung für die Verweigerungen gebe es nicht, hieß es.

Was für eine wehleidig-verlogene Frechheit des "Deutschen Journalistenverbands"! Wir zitieren dazu vom 11. Jänner 2019: Der DJV fordere die Landesmedienanstalten auf, dem Kanal Russia Today für seine Webseite RT Deutsch keine Rundfunklizenz zu erteilen, teilte der Verband am Freitag mit. In der Mitteilung wird der DJV-Bundesvorsitzende Frank Überall mit den Worten zitiert: „Russia Today ist für uns kein Informationsmedium, sondern ein Propagandainstrument des Kreml (…) „das mit Desinformation Politik zu machen versucht.“Laut Überall hat RT in der Vergangenheit „immer wieder Geschichten erfunden oder tatsächliche Ereignisse einseitig dargestellt“. Es sei unverständlich, dass der langjährige MDR-Chefredakteur offenbar seinen Ruf aufs Spiel setze, um Putins Sprachrohr den Weg an die Seite des Qualitätsrundfunks zu ebnen.
Die  "deutschen Qualitätsmedien", welche in der BRD Schikane und Zensur fordern, bleibt der Einlaß vor der Hohen Pforte versagt. Sehr sympathisch, Erdogan! TQM

02.03.2019

12:06 | sputnik: Nach Auszug von Flüchtlingen: Einige Berliner Sporthallen noch immer unbenutzbar

Die letzten der in Berliner Sporthallen untergebrachten Flüchtlinge sind bereits vor zwei Jahren von dort ausgezogen. Allerdings sind laut Angaben der Berliner Morgenpost mehrere Turnhallen noch immer vollständig oder teilweise unbenutzbar.
Auf dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise im Jahr 2015 wurden bis zu 10.000 Flüchtlinge in 63 Berliner Sporthallen beherbergt. Mindestens zehn Stätten erfordern immer noch eine Instandsetzung und Sanierung, wie eine Anfrage des CDU-Fraktionsvorsitzenden Burkard Dregger ergab.

Ich frage mich, wie furchtbar diese Hallen zugerichtet worden sein müssen, dass innerhalb von zwei Jahren (!!!) nicht wieder benützbar gemacht werden konnten. AM 

 

01.03.2019

21:22 I SPON: Panne am Regierungsjet Teurer Heimflug für Minister Maas

Seit die Kanzlerin auf ihrem Weg zum G20-Gipfel in Argentinien umdrehen und mit einer Linienmaschine nach Buenos Aires fliegen musste, kommt die sogenannte Weiße Flotte nicht mehr aus den Schlagzeilen. Mit neun Flugzeugen - zwei große A340, zwei kleinere A321 und A319 und vier Businessjets - fliegt die Regierung zu ihren Terminen weltweit. Kürzlich aber wirkte es, als ob die Jets mehr stehen als fliegen. 
Am Ende blieb nur die umständlichste aller Lösungen: Während der Nacht alarmierte die Luftwaffe die Crew eines der großen A340-Jets, der in Deutschland bereitstand. Am frühen Morgen brachen die Piloten von Köln-Wahn nach Afrika auf, um 15 Uhr landeten sie. Dann sollte es gegen 16 Uhr zurück nach Berlin gehen, dort erwartet man den sogenannten Kanzler-Jet kurz nach Mitternacht. Der A319 hingegen muss erst vor Ort repariert werden.
Maas zeigte sich in Bamako trotzdem gelassen. Es passiert im Alltag eines Ministers nicht allzu oft, dass ein ganzer Tag geschenkt wird. Maas verschwand am Donnerstagabend relativ früh, während der Rest der Delegation den Tag im Garten des Hotels bei Bier und Gin Tonic ausklingen ließ. Am Freitagmorgen dann tauchte der Minister als einer der Letzten im Frühstücksraum des Hotels Azalai auf. Vorher hatte er mit der Luftwaffencrew Kaffee getrunken.
Ein bisschen traurig war der Minister vermutlich schon. Da er einen Tag später nach Hause kommt, verpasst er den Geburtstag seines Sohns. Maas versicherte in Bamako, er habe lange mit ihm gesprochen und um Verständnis geworben. Auch das gehört zum Job.

Wer fliegt den Fernfahrer, der den Geburtstag seines Sohnes verpasst im Privatjet heim? Das arme BRD-Afrikacorps mußte bei Gin Tonic gelassen am Poolrand sitzen!
Abgesehen davon, daß Heiko ruhig in Mali hätte bleiben können, fragt man sich, wie  der Steuerzahler dazu kommt für die Heimholung 300.000 Euro (rund 46 BRD-Mindestrentner-Jahresbezüge) aufbringen zu müssen?  Wenn der A-340 wenigstens als Abschiebeflug voll nach Bamako geflogen wäre und schon nicht leer zurück, dann hätte es ein Linienflug der Air France auch getan.
Eben im Internet gefunden: One-Way Bamako-Paris-Berlin, Business Class 3096 Euro, ein Hunderstel des Heiko Größenwahns. Aber, er nimmt´s trotzdem gelassen! Wo sind die Gelbwesten??? TQM

 

06:08 | nzz: Freude an Selbstzerstörung statt Freude am Fahren – Deutschland zerlegt seine Autoindustrie

In Deutschland wird der Diesel verdammt, obwohl die neusten Modelle extrem sauber sind, und über Stickstoffdioxid gestritten, obwohl Feinstaub das viel grössere Gesundheitsproblem ist. Die Konzerne haben bei Politik und Medien keinen Kredit. So zerlegt man die eigene Spitzenindustrie und sägt am Wohlstand des Landes.

Und die Quandts, Porsches, Piechs, etc.? €Mrd.-schweres Schweigen?! HP