04.03.2021

Grossbritannien

06:53 | SPON:  Großbritannien verlängert eigenmächtig Übergangsphase für Nordirland

Die Regierung in London hat einseitig einen Teil des Brexit-Abkommens mit der EU geändert. Brüssel ist empört. Großbritannien hat eine Übergangsphase für Lebensmittellieferungen nach Nordirland eigenmächtig verlängert. Demnach wird die Regelung mit geringen Kontrollen bis Oktober ausgeweitet. Die britische Regierung ändert damit einseitig einen Teil des Brexit-Abkommens mit der Europäischen Union.

Wenn Regale in den Märkten leer bleiben und es zu Lieferschwierigkeiten kommt ist es egal ... die Verträge der EU müssen eingehalten werden. Das hat man davon, wenn man ungelernten Politikern die Macht über das tägliche Leben gibt. TS

03.03.2021

Spanien

19:18 | oe24:  In Madrid feiern tausende Party-Touristen

Coronamüde und partyhungrig strömen alle nach Madrid und das trotz schlechter Corona-Bilanz. 
Corona hat dem Freizeitspaß und der Flut an sozialen Kontakte einen Riegel vorgeschoben. Alle sitzen im selben Boot und müssen sich gedulden. Nicht aber Madrid. Dort herrscht gerade Party-Stimmung und Menschen aus ganz Europa pilgern zum Feiern in die spanischen Hauptstadt.

Leser-Kommentar
Frechheit ohne Kurz gefragt zu haben.

Frankreich

14:38 | SPON:  Frankreich verbietet bekannteste Identitären-Gruppe

Die französische Regierung hat die rechtsextreme »Génération identitaire« aufgelöst. Die Gruppe rufe zu »Diskriminierung, Hass und Gewalt« auf, sagte Frankreichs Innenminister. Vor gut zwei Wochen hat Frankreichs Regierung ein Verbotsverfahren gegen die bekannteste identitäre Organisation des Landes, »Génération identitaire«, eingeleitet. Nun hat das Kabinett zugestimmt. Wie Innenminister Gérald Darmanin in Paris mitteilte, hat die Regierung in Paris die Gruppe aufgelöst.

Es geht hier nicht um ein Verbot aufgrund von "Diskriminierung, Hass und Gewalt", sondern es ist bereits Vorwahlkampf.  Was Diskriminierung betrifft, so sind alle Franzosen gleich schuldig .... fragen sie als Deutscher auf Deutsch nach dem Weg!  TS

15:00 | Leser-Kommentar
Ich sehe das als Auftakt für das Verbot der Le Pen Partei. Die Identitären werden sich wohl dort sammeln und sich Marion Merechal anschließen, der Nichte von Marine Le Pen, die erheblich härter ist in Bezug auf die frz. Identität. Sobald die Behörden also feststellen, dass die Identitären dort reingelassen werden, haben sie einen hervorragenden Grund, auch den Le Pens das Antreten bei Wahlen zu untersagen. So einfach ist es, sich trotz Umfragetiefs die Wiederwahl zu sichern.

16:32 | Leser-Kommentar
Richtig, werter Terrorspatz, aber ich habe dieses Verhalten als zwar manchmal übertriebenen aber im Grunde guten Stolz kennen gelernt, nicht als Diskriminierung. Aber wenn einem Deutschen dann in Paris oder anderswo ein Franzose dennoch freundliche Antwort geben sollte, dann kann man beinahe sicher sein, daß es sich um ein Mitglied der Generation Identitaire handelt! Höfliche, gebildete und anständige junge Leute, die deshalb in Frankreich und anderswo bekämpft werden, weil sie eine Haltung zeigen, die dem Durchmarsch der links-linken Agenda im Wege steht. Wir befinden uns im "Werte-Westen" im freien Fall in Richtung Orwell-Staat. Österreich wird folgen, die BeeRDigten sowieso.

16:37 | Leser-Kommentar
Jaja, sie sind halt stur, die jungen Leute - würden sich die Identitären als Trans-identitäre bezeichnen, hätte Macron ihnen sicher gleich ein Staatssekretariat für Gendergerechtigkeitangeboten.

02.03.2021

Spanien

09:26 | standard: Briten gegen Deutsche auf Mallorca: Der Handtuchkrieg fällt heuer aus

Es klingt ein bisschen wie "ätschi, bätschi", was die Briten da den Deutschen zeigen wollen: Beide Nationen haben Mallorca zu ihrer Lieblingsinsel erklärt. Und so, wie es aussieht, nehmen die Briten ihren Vorsprung beim Impfen nun zum Anlass, um den Germanen eine lange Nase zu drehen.

Freut mich, dass die vom Standard b.com lesen (siehe 28.2.)! TB

Kommentar des Einsenders
Das einzig Positive am Dauer-Lockdown: Das Erstarren der Touristen-Viehherden!

09:55 | Leser-Kommentar
Werter Einsender, wenn Viehherden erstarren, werden sie meist zur Schlachtbank geführt. Ob das Positiv ist, halt ich für fragwürdig.

Wenn allerdings Millionen von Schlachtviechern in Panik ausbüchseln, dann können die poa Cowboys aba a nix ausrichten! TB

09:04 | Leser-Kommentar zum grünen TS-Kommentar vom 28.2.

Zum grünen Kommentar, TB: "Enemies At Your Side!"
Sie haben wie praktisch immer, das Wichtigste kanpp, humorvoll + sehr gut kommentiert, TB!!!
Aber da ich “nebenan von Katalonien, in Aragonien” (240 Km. von Barcelona), in diesem Land lebe, bin Ich ein bisschen “mehr Betroffener”, und frage:
-Wer demonstriert mit GEWALT für einen (völllig unbekannten, und vorher straffällig gewordenen und verurteilten) Rapper, am einem frühen Abend, also weit vor 20 Uhr, denn bald danach beginnt ja jetzt die Ausgangssperre?
-Wer hat Zeit, während der die “Arbeitende Bev.” gerade eben “werktätg”sind , einige Wagen der Polizei (teils mit Insassen drinnnen) abzufackeln?
Diese Demonstr.-Dumm-Spanniockel haben aber eben offensichtlich noch nicht ihren WIRKLICHEN FEIND -i. d. j. Reg.- erkannt, der genauso rot ist (oder gar noch roter) als sie selbst!!!

01.03.2021

Frankreich

14:12 | Focus:  Frankreichs Ex-Präsident Sarkozy muss wegen Bestechung ein Jahr hinter Gitter

Der ehemalige französische Präsident Nicolas Sarkozy ist von einem Pariser Gericht wegen Korruption zu drei Jahren Haft verurteilt worden. Davon werden zwei zur Bewährung ausgesetzt. Sarkozy soll einen Richter am Obersten Gerichtshof bestochen haben. Der Ex-Präsident bestreitet die Vorwürfe. Die Staatsanwaltschaft hatte insgesamt zwei Jahre Haft gefordert. Beobachter gehen davon aus, dass Sarkozy das Urteil anfechten wird.

Früher oder später erwischt es sie trotzdem .... nur den wirklichen Schaden, den sind sie nicht bereit zu zahlen.  TS

28.02.2021

19:43 | Die Leseratte: Triple Crown

Hier gibts eine kleine Sammlung von Neuigkeiten aus GB. Ist auch was für JJ dabei: Wales hat ein Rugbyspiel gegen England gewonnen, nachdem es zuvor auch schon gegen Irland und Schottland gewonnen hatte (was der Triple Crown entspricht) und nun die Tabelle der diesjährigen Six Nations anführt. Glückwunsch! Hauptsächlich aber geht es um einen Skandal in Schottland, der wohl dazu führen wird, dass die derzeitige Premierministerin Nicola Sturgeon in Kürze zurücktreten muss (die Frau, die die EU-Flagge in Schottland aufgezogen hat).

https://sciencefiles.org/2021/02/28/armel-kanal-news-schottische-bananenrepublik-merkels-rezeption-und-triple-crown/

In der England-Schottland-GB-Frage wird man wohl wieder ein bißchen weiter in der Geschichte zurückgehen müssen, um den Blick nach vorne gewinnen zu können!? So wie für ganz Europa... Die EU wird die Fragen nicht lösen! OF

20:16 | Monaco zu OF:
der KaLeu dieses britischen U-Boots befiehlt ´wir müssen die Schotten dicht machen´.......man beachte das triple-Wortspiel......jo eh....

Spanien

09:46 | spiegel: Einheimische auf Mallorca - Insel der Hungrigen

Erst kam das Virus, dann die Not: Die Touristeninsel Mallorca leidet wie keine andere spanische Region unter der Pandemie. NGOs berichten von Hunger und Armut, immer mehr Einheimischen droht die Zwangsräumung.

Und die Mallorquina dachten, das Schlimmste was passieren könnte, wären Horden deutscher, britischer und skandinavischer, biertrinkender Touristen in fragwürdigen T-Shirts, Sandalen und weißen Socken. Wie gerne hätten sie diese jetzt wieder zurück! TB

Kommentar des Einsenders
Melde gehorsamst den Vollzug der Vernichtung des 17-ten Bundeslandes. Nun können wir dasselbe mit den anderen Bundesländern machen, die sind auch schon sturmreif. Den Mallorquinern hat man die Touristen weggenommen, bei den anderen Bundesländern nehmen wir die Kunden aus dem öffentlichen Raum weg… die wir in den Wohnungen wegsperren und die wir so ängstlich machen, dass sie nur noch für unbedingte Bedürfnisse das Haus verlassen. Die Mutantenmasche hat gewirkt.
Das inoffizielle Warnministerium unter Karl Lauterbach hat den Leuten mächtig Angst eingejagt. Wir schlagen ihn deshalb für das Bundesverdienstkreuz vor und für den Nobelpreis Medizin. Unser bester Pandemie-Mann im medialen Dauereinsatz für das Warnministerium (Satire). Und jetzt im Ernst… den Hunger,der auch bei uns kommt, den kann man jetzt schon riechen, zumindest, wenn man selbst und / oder quer denkt und der medialen Beruhigungspropaganda misstraut.

12:08 | Leser-Kommentar zum Kommentar darüber
Werter Leser, man Mitgefühl hält sich inzwischen in Grenzen, gegen die weissen Socken. Denn wers jetzt 2. Pandemie Frühlung nicht kapiert hat, was abläuft, kapiert es wahrscheinlich nimmermehr. Und das mißlche an der Lage ist, die Reaktion des angepassten Menschen darauf. Die leider in der demokratischen Mehrheit sind. Mehr noch, aus allen ges. Schichten, bis auf auf den den kleinen Anteil der gleicher ist, bzw. meint gleicher zu sein.
Das ist im Moment für mich sehr gruselig. Da es keine gute momente Aussicht ist, obwohl man so gut wie möglich in Position gegangen ist. Denn das Leben, sollte schon noch etwas mehr sein, als nicht hungrig zu sein. Den wenn sie schaffen die Muster, diese Manipulation dauerhaft einzuzementieren, müssen schon sehr extreme Dinge kommen, um diese wieder zu lösen. Und die aufgetretenen Schäden dadurch, werden wohl lange Jahre benötigen, bis diese bewältigt sind, und hier meine ich nicht die, welche man mehr oder minder offen sieht. Und das ist leider keine Satire, weil man bei einer Satire annimmt, das mit sehr guter Wahrscheinlichkeit nicht so kommt. Denn sonst würde einem, ein Lachen welcher Art auch immer, im Halse stecken bleiben.


08:35 | SNA:  Krawalle in Barcelona: Mindestens zehn Festnahmen – Fotos

Bei Ausschreitungen nach einer Kundgebung zur Unterstützung des inhaftierten Rappers Pablo Hasél in Barcelona sind nach Angaben der Strafverfolgungsbehörden mindestens zehn Menschen festgenommen worden. Eine Kundgebung für soziale Reformen und gegen die Inhaftierung des Rappers Pablo Hasél zog eine weitere Randale im Stadtzentrum von Barcelona nach sich: Radikale errichteten Barrikaden, zündeten sie an, demolierten Bankfilialen und Geldautomaten, setzten diese in Brand.

... wenn die Menschen schon wegen einem Rapper auf die Straße gehen ... wie wütend werden sie erst werden, wenn die ersten Sozialleistungen ausbleiben.... weil das Geld weg ist.  TS

Grossbritannien   Schweden

08:05 | Telegram:  Dr. Eli David

Zitat - The strict lockdown in the UK was so effective that it stopped the spread of Covid in Sweden as well ...

... nix von wegen Brexit ... TS

26.02.2021

16:57 | ET: Schluss mit Lockdown: In der Schweiz öffnen ab Montag wieder die Geschäfte

Die Schweiz war unter den letzten Staaten in Europa, die einen zweiten Lockdown verhängt haben, und gehört zu den ersten, die ihn wieder beenden werden. Die Bedeutung der Wirtschaftsverbände und die direkte Demokratie könnten dabei die entscheidende Rolle spielen. Die Restaurants, die erst ab 1. April wieder regulär öffnen sollten, könnten bereits ab 22. März wieder ihre Kunden vor Ort bedienen. Die Entscheidung darüber soll Mitte März auf Basis der Entwicklung der Fallzahlen ab der bevorstehenden Öffnung der Geschäfte und Museen getroffen werden.

Direkte Demokratie und Souverenitätsbeweis im Heidi-Land! Nach all dem Chaos der letzten Monate, wo die Brüsseler Schutzbefohlenen der lobbyierenden Globalisten samt den Mitgliedsstaaten in nahezu allen politischen Fragen (wobei es ja eh nur ein Thema gab) ihre Unfähigkeit und im Grunde Machtlosigkeit peinlichst zur Schau gestellt haben, sagt die Schweiz wieder einmal njet! Wir gehen unseren Weg und die Bürger entscheiden darüber! Und anders wird in Zukunft in unseren Breiten auch nimmer gehen, sofern ein politisches Modell irgendwie Fortbestand und Akzeptanz haben möchte!? Die Grabesrede auf die EU darf wohl bereits geschrieben werden!? OF

19:18 | Leser-Kommentar:
22. März ? den Termin halte ich als vakant. Weil bis zu besagtem Datum, uns die dritte bis max. 5 Welle schon überrannt haben kann. Zudem kommt vielleicht noch eine Gigamutation, wenn man den Virus ansieht, ist man eigentlich schon Tot. Vielleicht kommt auch der Schweizer Superapfel. Etwas niedriger zielen, und Probleme sind gelöst ?

I Tell you what...! Zumindest mit einer Gigamutatiion im hinteren Zillertal könnte wenigstens der Rest gut leben!? OF

25.02.2021

Ukraine

20:01 | anti-spiegel: Diktatur in der Ukraine: Weitere 426 Internetseiten gesperrt, Haftbefehl gegen Regierungskritiker

Die Ukraine ist seit dem Maidan ein gefährliches Pflaster für Regierungskritiker geworden. Schon vor knapp zwei Jahren habe ich 13 Beispiele für Morde oder mysteriöse Todesfälle von Regierungskritikern aufgezeigt. Inzwischen geht die ukrainische Regierung vollkommen schamlos gegen ihre Kritiker vor.
Im November hat Selensky versucht, das Verfassungsgericht zu entmachten, weil ihm eines der gesprochenen Urteile nicht gefallen hat. Anfang Februar wurden die letzten kritischen Fernsehsender verboten. Und vor weniger als einer Woche hat Selensky Sanktionen gegen den Chef der größten Oppositionspartei im Parlament verhängt, vollkommen ohne Gerichtsurteil oder sonstige rechtliche Basis. Die Regierung hat sein Vermögen einfach per Präsidentenerlass blockiert.

Die nächste US-Marionette beginnt um sich zu schlagen!? Wie wird Brüssel reagieren? Alles supersauber!? OF

Frankreich   Deutschland

15:00 | FAZ:  Strengere Kontrollen an Grenze zu Frankreich

An der deutsch-französischen Grenze wird vom 1. März an wieder strenger kontrolliert. Darauf haben sich die Regierungen beider Länder „in enger Absprache auf höchstem Niveau“ verständigt, wie der französische Gesundheitsminister Olivier Véran und der Europastaatssekretär Clément Beaune in einem Kommuniqué am Donnerstagmorgen mitteilten.

... der Popeltest gilt leider nicht ... noch nicht.  Spucktest ... geht auch noch nicht.  TS

Grossbritannien

14:15 | jouwatch:  China kauft britische Schulen

China fährt mit dem Einkaufswagen durch Europa. Das ist nichts Neues. Neu ist jedoch, dass der Rivale der USA im Kampf um die globale Vorherrschaft jetzt auch im Schulbereich aktiv wird und reihenweise britische Privatschulen kauft. Während man im Westen damit beschäftigt ist, „Weiße Überlegenheit“ in der Mathematik abzubauen und im Kampf gegen Rassismus mehrere Antworten für mathematische Aufgaben zuzulassen, baut China seinen Einfluss auf den schulischen und akademischen Bereich in Europa aus.

... ob hier die britischen Schulen nicht ein wenig zu radikal für die Chinesen sind?  Gendern, Rassismus, Mathematik ... Geschlechtervielfallt ... alles was so gar nicht in China geht?  TS

Schweiz

10:35 I sos-kmu: zur Kampfansage

".... Damit die KMU-Betriebe angesichts drohender Wirtschaftskrise aus eigener Kraft überleben können, ist die Verwaltungsbürokratie personell und finanziell auf allen Staatsebenen bis zum 31. Dezember 2022 um mindestens zwanzig Prozent abzubauen. Die damit erzielbare Steuererleichterung muss den Leistungsträgern in der Schweiz zugutekommen. ​"

In Österreich ist das alles schon längst am Laufen! Hier haben die Lichtgestalten der Wirtschaftskammer, zusammen mit jenen der Arbeiterkammer und des Gewerkschaftsbundes, zirka 200 v. Chr. den "Auschuss für Bürokratieabbau" gegründet. Bereits im Jahr 2340 wird deren Expertengremium die Vereinfachung der Richtlinien für den gendergerechten Einsatz von Photovoltaik im Untertagebergbau vorlegen. Ein Meilenstein! HP

08:41 | Leser-Zuschrift zu meinem Aufruf von gestern (16:34)

Ich bin leider ein wenig zu Doof, um mit der Technik klar zu kommen, drum gebe ich Ihnen so zu.
Das gesuchte Video finden sie bei Ignaz Bearth (Telegramm).
Dann gibt es ein anderes Video, zu finden bei Bittel.Tv, vom 5.April 2021. Da wird gezeigt, was dem Herrn Alain Berset so alles gefällt. Und am 23.4.2020 gab es einen Artikel www.gemeinschaften.ch

Danke an Euch alle! Ich schätze ihre Seite sehr!

Herzlichen Dank! TB

24.02.2021

Schweiz

16:34 | srf: Berset: «Klar, dass Skiterrassen geschlossen sein müssen»

Der Bundesrat hat heute über seine Lockerungsstrategie für die kommenden Wochen informiert.
Ab dem 1. März wieder offen: Läden, Museen, Bibliotheken und Aussenbereiche von Sport- und Freizeitanlagen.
Auch Menschenansammlungen im Freien mit maximal 15 Personen sind wieder erlaubt.
Frühestens ab dem 22. März: Öffnung der Restaurantterrassen, Erlaubnis für Sport in Innenräumen oder Aufhebung der Homeoffice-Pflicht.

Da kursierte gestern ein geniales Video mit einem Mann mit Sturzhelm auf einer 'Schiterrasse. Dieser hatte BR Berset massiv kritisiert. Sollte jemand von Euch dieses Video als Link habne,, so bitte ich um Übermittlung desselben! TB

Grossbritannien

06:28 | Focus:  Der Pandemie-Popstar: Bei Corona gibt Johnson den Anti-Merkel - und pokert hoch

Die 7-Tage-Inzidenz liegt doppelt so hoch wie in Deutschland. Dennoch plant Großbritanniens Premierminister Boris Johnson den Corona-Exit bis zum 21. Juni. Auf der Insel macht ihn das zum Pandemie-Popstar, doch ohne Risiko ist das Manöver nicht. Wenn Boris Johnson etwas sagt, ist das immer so eine Sache. Manchmal nämlich, so wie im vergangenen März, präsentiert der britische Premier markige Behauptungen als Fakten, nur um kurze Zeit später von der Realität eingeholt zu werden.

Hätte Söder ein Grenz zu den Briten würde er sofort eine Mauer hochziehen und Wachposten drauf stellen.  TS

22.02.2021

Italien

16:25 | Krone:  Rechtspopulistin in Radiosendung wüst beschimpft

Ein Historiker und Geschichtsprofessor der Universität Siena hat die italienische Politik gegen sich aufgebracht, nachdem er die Chefin der oppositionellen Rechtspartei „Fratelli d'Italia“ (FdI/Brüder Italiens), Giorgia Meloni, im Radio unter anderem als „Sau“ und „Frosch“ beschimpft hatte.

.... im Kampf gegen Reeeeccccchhhhhttttssss ist jedes Mittel erlaubt.  TS

17:00 | Monaco zu TS:
´Sau´ und ´Frosch´....so sollte er sich schon entscheiden, wo liegt die tierliche Gemeinsamkeit.....!? v.a. ´Meloni´ hat doch etwas niedlich, öbstliches.......

Schweiz

11:20 | blueNews:  Economiesuisse-Präsident kritisiert Krisenmanagement der Schweiz

Das Impf-Management der Schweiz in der Corona-Pandemie ist nach Ansicht von Christoph Mäder, Präsident des Wirtschaftsdachverbandes Economiesuisse, eine riesige Enttäuschung.
Beim Pandemie-Krisenmanagement des Bundes ist einiges schiefgelaufen, sagt Christoph Mäder, Präsident des Wirtschaftsdachverbandes Economiesuisse, in einem Interview mit dem «Blick». In einem Land, das sich als hochtechnologisiert betrachtet, könne es «doch nicht so schwierig sein, für die Anmeldungen einigermassen zeitgerecht ein funktionierendes IT-Tool bereitzustellen», monierte Mäder.

TomCat:
Fällt denen ja früh auf ...

Grossbritannien

07:05 | SPON:  So will Boris Johnson England aus dem Lockdown führen

»Vorsichtig, aber unwiderruflich« – so soll der englische Ausstieg aus dem Lockdown nach Wunsch des britischen Premiers aussehen. Der »Guardian« veröffentlicht vorab Details zu Boris Johnsons Covid-Fahrplan. In England gilt seit 5. Januar der bereits dritte Lockdown mit weitreichenden Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen. Großbritannien ist eines der am schwersten von der Pandemie getroffenen Länder Europas.

Was ist mit der Südafrika-Mutation, der Finnen-Mutation oder den anderen Mutanten?  Besteht hier keine Gefahr mehr oder ist es jetzt egal, weil das Plansoll der Pharamfirma erfüllt ist?  TS

Spanien

08:48 | Leser-Kommentar zu den Protesten in Europa

Wunderbar, 3000 Demons. ohne Einhalten der strikten Abstandsregeln und viele o “Mundschutz”(bei ansonsten strikter Maulkorbpflicht im Land). Wie bei BLM, AntiFa zeigt sich einmal mehr, wie es darauf ankommt, wecher Parteigänger man ist… . In jeder Bar, jeden Restaurant dürfen max. 4 Personen an einem Tisch sitzen, der mindestens 2 Meter Abstand zum Nächsten haben muss. 30% der Kapazität darf nicht überschritten werden. Bei Zuwiderhandlung bis zu 60K Bussgeld.

21.02.2021

Spanien

08:28 | FAZ:  Spanien erlebt fünfte Nacht in Folge mit Protesten und Krawall

Tausende junge Menschen forderten in Barcelona, Madrid und anderen Städten wieder die Freilassung des Rappers Pablo Hasél und mehr Meinungsfreiheit. Einige wurden gewalttätig, es gab Ausschreitungen und Festnahmen. Die Proteste gegen die Inhaftierung eines Rappers wegen Beleidigung des Königshauses hören in Spanien nicht auf. Tausende zumeist junge Menschen gingen am Samstagabend die fünfte Nacht in Folge in verschiedenen Städten des Landes auf die Straße, um die Freilassung des Musikers Pablo Hasél und mehr Meinungsfreiheit zu fordern.

... "einige wurden gewalttätig" ... und die Polizei hatte das Pech es auch zu werden?  TS

20.02.2021

Schweiz

12:31 | blick: Zu wenig Abstand kommt ihn teuer zu stehen

Der Corona-Skeptiker Urs F. (38) missachtete mehrmals die Aufforderung der Polizei, den Mindestabstand einzuhalten. Er zahlte die Busse nicht und wehrte sich vor dem Bezirksgericht Luzern. Ein bizarrer Auftritt.

tom-cat
Die Sache mit den Abstandsregeln könnte jetzt eine dramatische Wende nehmen. Wie aus gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen zu vernehmen ist, soll Markus Söder veranlasst haben, dass die Polizei des Freistaates Bayern in alle Geburtsstationen von Krankenhäusern und Kliniken ausschwärmt. Die jungen Mütter sollen verhört werden, wie sie trotz eindeutiger Vorschriften über zu wahrenden Mindestabstand schwanger
werden konnten.

Daenemark

08:22 | ntv:  Dänemark schließt mehrere Grenzübergänge

In Flensburg breitet sich die britische Corona-Variante weiterhin rasant aus. Die dänische Regierung zieht nun Konsequenzen und macht 13 kleinere Grenzübergänge nach Schleswig-Holstein dicht. Zudem sollen die Kontrollen an den übrigen Grenzstationen verschärft werden. Dänemark hat wegen der Corona-Lage in Flensburg mehrere kleinere Grenzübergänge nach Deutschland geschlossen. In der Grenzstadt im Norden von Schleswig-Holstein werden nach Angaben von Oberbürgermeisterin Simone Lange inzwischen fast nur noch Corona-Infektionen mit der zunächst in England aufgetretenen Variante B.1.1.7 festgestellt, die als besonders ansteckend gilt.

Britische Produkte müssen verzollt werden. Das habens jetzt vom Brexit.  TS

19.02.2021

Deutschland

19:12 | Welt:  Fast 50 Prozent Mutationsanteil – Dänemarks Lehren für Deutschland

Dänemark hat das Virus vergleichsweise gut unter Kontrolle – und nirgends in der EU werden so viele Menschen geimpft. Gerade für Deutschland ist das Land mit ähnlicher Bevölkerungsstruktur aufschlussreich. Nicht zuletzt mit Blick auf eine große Herausforderung.

.... die tägliche Bestätigung des deutschen Regierungswegs ... Lockdown. Lockdown heilt, er hat auch die Grippe besiegt ... Lockdown rettet .... TS

19:35 | Monaco
so las ich ´Migrationsanteil´.....immer diese Freudsche´ Verleser.......

Frankreich

06:26 | Focus:   Angst vor Le Pen? Macron lockert plötzlich, während Deutschland im Lockdown verharrt

Lange waren sich Berlin und Paris einig. Beide Länder verfolgten eine harte Anti-Corona-Politik. Doch unlängst machte Frankreichs Präsident Emmanuel Macron eine Kehrtwende. Nun hält er an seinem Lockdown light fest – trotz Corona-Mutationen und gegen den Rat seiner Experten. Hat er Angst?

.. schon erstaunlich, in Wien die Menschen auf der Straße und Kurz öffnet teilweise, in Frankreich die Wahl vor der Tür und der Virus kein Thema.  Wie wird es erst in Deutschland ... die Wahlen und Deutschland öffnet ... undenkbar, selbst im Untergang muss der falsche Kurs noch im Gleichschritt gegangen werden.  TS

09:47 | Leser-Kommentar
Ist doch verständlich werter TS. Wir befinden uns in der "Ära des Untergangs". Alles andere nennt man neuzeitlich Fake.

18.02.2021

Grossbritannien

14:40 | ntv:  Millionen Briten stehen vor einer Kündigung

Die Impf-Fortschritte machen den Briten Hoffnung, dass der Lockdown bald gelockert wird. Bis sich die Wirtschaft von den Folgen erholt, wird es allerdings dauern. Viele Menschen werden deshalb ihren Job verlieren. Die Corona-Krise schlägt auf die britische Wirtschaft durch. Rund 2,6 Millionen Arbeitnehmer dürften dort in den nächsten drei Monaten ihren Job verlieren, berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg und beruft sich auf eine Studie der Resolution Foundation. Das entspreche acht Prozent aller Beschäftigten.

... was ist er Unterschied zu Deutschland oder der EU?   Geimpfte Arbeitslose.  TS

Finnland

14:17 | Krone:  Fin-796H: Neue Virusmutation in Finnland entdeckt

Nach einer britischen und einer südafrikanischen Variante ist nun auch in Finnland eine völlig neue Mutation des Coronavirus aufgetaucht. Ob die Variante mit dem Namen Fin-796H gefährlicher oder ansteckender als andere Mutationen ist, muss erst erforscht werden.

Bei der Finnland Mutation wird der Körper so kalt ... das einem die Ohren abfallen.  Diese Mutation rechtfertigt sicher noch 100 Wochen Lockdown, wie die Impfstoffe reagieren, gar nicht, weil sie in den erkalteten Körpern nicht auftauen können. Wir müssen also die Infizierten nach Südafrika schicken ... aber dort herrscht auch eine Mutation ... Leute, wir sind im AXXXXXX!  TS

17:34 | Leser-Kommentar
Servus TS, das Finnland-Virus, so verortet man es in einem kleinen schneebedeckten Dorf, in der Nähe von Lathi......so klettert es unbekümmert, jedoch mit ernsten Absichten auf die Schanze......und es ziiiiiieeeeeeeht, quer durch Europa.....Schanzenrekord !!!

17.02.2021

Ungarn

14:35 | RND:  Der letzte freie Radiosender verstummt: Wie Orbán in Ungarn die Pressefreiheit aushebelt

Die letzten Worte, die im Klubrádió über den Äther gehen, sind die von András Arató. Der Vorsitzende und Eigentümer von Ungarns letztem unabhängigen Radiosender bedankt sich kurz vor Mitternacht bei seinen Hörern für die Treue. Und auch einen letzten Wunsch äußert der Senderchef: dass das System, das seinen Radiosender nun zum Schweigen bringe, bald untergehe. Pünktlich um Mitternacht verstummt die Frequenz 92,9.

... sagen wir einfach mal so ... was wurde aus Ken Jebsen in Deutschland?  TS

Frankreich

08:35 | ET: Inzest und Missbrauch an Elite-Universität? Enthüllungen erschüttern Frankreich

Ein Buch der Stieftochter eines Professors der Elite-Universität „Sciences Po“ erschüttert die urbane, bildungsbürgerliche Oberschicht in Frankreich. Nicht nur in der Familie von Camille Kouchner, auch an der Hochschule seien Missbrauch und Inzest verbreitet gewesen.

Das Schweigen der Linksintellektuellen ist in solchen Fällen markerschütternd! TB

Die Leseratte
Überall dasselbe - und wieder ist eine Verschwörungstheorie wahr geworden!

16:36 | Leser-Kommentar
warum soll sich die Linke bzw. das Grüne dazu outen? Die präferieren doch die Legalisierung von Pädophilie - wenn´s nicht anders geht, geben sie der Kultur der Muslime nach und dann heißt es Kinderhochzeit für alle - scheint ok zu sein für viele Eltern.

16.02.2021

Niederlande

16:55 | sna: Halbnackter gleitet über zugefrorenen Kanal in Amsterdam und wird eiskalt erwischt

Diese Amateuraufnahmen haben den Moment dokumentiert, wo die Aktion dieses Schlittschuhläufers in die Hose geht. Nur in Boxershorts wagte sich dieser Mann auf einen zugefrorenen Kanal in Amsterdam, um offenbar die Aufmerksamkeit des Publikums auf sich zu lenken, was ihm tatsächlich gelangt.

Die Kleine Rebellin
Tja, man sollte bei solch spektakulären Aktion nicht die Zuschauer im Auge behalten, sondern auf die Änderung der Eisfläche schauen. Es ist deutlich zu sehen, wo das dünne Eis begann.

17:09 | Das Maiglöckli:
heute eine Sensationsmeldung über einen Halbnackten, gestern eine Sensationsmeldung über Hubschraber und Polizei, die Kinds und Eltern vom Berliner See vertreiben.
Ich muß gestehen, ich bin der gestrigen Meldung auf den Leim gegangen.
Wer so blöd ist und einfach eine gefrorene Wasserfläche betritt ohne sie vorher auf ihre Tragfähigkeit hin überprüft zu haben, ist suizidal. Der Nackerte in Amsterdam gehört in die Klapse und den Eltern der Kids in Berlin gehört für ihre Dummheit ein saftiges Bußgeld verpaßt. Sie haben nicht nur sich und ihre Kinder gefährdet sondern auch noch die Rettungs- und Hilfsdienste unnötig in Aufruhr versetzt.

Auch das hat etwas mit Eigenverantwort zu tun, die offenbar nimmer vorhanden zu sein scheint!? Dumm ist, wer Dummes tut und wenn es schief geht, haben die Betroffenen eben die Konsequenzen zu ziehen!? btw: Diese "Sensationsmeldungen" erscheinen immer mehr als reine Enten-Propaganda, um von anderen Dingen abzulenken!? Mediale Fake-Scheinwerfer, das Geschehen ist aber ganz woanders. OF

Niederlande

15:05 | rt:  Verwaltungsgericht kippt Ausgangssperre in den Niederlanden

Ein niederländisches Verwaltungsgericht hat die Ausgangssperre als staatliche Maßnahme im Kampf gegen die COVID-19-Pandemie für unrechtmäßig erklärt und die sofortige Aufhebung angeordnet. Das Gericht in Den Haag gab damit am Dienstag einer Klage der Protestgruppe "Viruswahrheit" recht.

Zuerst muss es ein wenig brennen ... und ein wenig Party auf den Straßen ... hätte man vermeiden können.  TS

Grossbritannien

14:43 | BigLeague:  UK Education and Culture Secretaries to Engage in “Twin Assault” on Academic Suppression and Cancel Culture

Zwei Minister der britischen Regierung planen Geldstrafen für Universitäten, die die freie Meinungsäußerung unterdrücken, und fordern Kulturgruppen und Wohlfahrtsverbände auf, die britische Kultur und Geschichte vor dem linken Mob zu verteidigen. Der Sunday Telegraph berichtete, dass Gavin Williamson, der britische Bildungsminister, und Oliver Dowden, der Kulturminister, einen "Doppelangriff" auf die Abschaffung der Kultur, die akademische Unterdrückung und das Umschreiben der britischen Geschichte führen.

Leser Kommentar
Schön, dass es auch noch solche Meldungen gibt.

Schweden

14:26 | Focus:  Eine dubiose Facebook-Gruppe bringt Schwedens Corona-Vertrauen ins Wanken

Die Media Watchdogs of Sweden setzen es sich als Ziel, die gescheiterte schwedische Corona-Strategie zu "entlarven". Viele sehen die Gruppe als Gefahr für die Demokratie, andere sprechen von Versuchen, die Gruppe mundtot zu machen. Das Vertrauen in Schwedens Covid-Politik sinkt derweil immer weiter.
Die "Entlarvung der gescheiterten schwedischen COVID-19-Strategie und Befürwortung der Strafverfolgung der Erfinder der Strategie vor internationalen Gerichten"

Wäre man nicht ein gelernter "Bachheimer" so würde man sagen, es sind die interessierten Bürger aus Schweden ...... TS

17:02 | Leser-Kommentar
Die "vulnerablen Gruppen" wurden in Deutschland auch nicht geschützt, trotz Lockdowns. Besonders die Menschen in den Alten- und Pflegeheimen starben und sterben wie die Fliegen. Erst an und mit Covid, jetzt an der Impfung. Ich warte auf den Tag, an dem hier jemand die Verantwortlichen vor Gericht stellen will. Spätestens dann fallen ihnen ihre verlogenen Statistiken auf die Füße!
Diese "Gruppe" sieht für mich nach gekauften Akteuren aus! Besonders die Tatsache, dass sie im europäischen Ausland unterwegs sind, um Schweden zu schaden, spricht dafür! Schweden ist ausgeschert aus der Great-Reset-Ideologie, hat seine Wirtschaft bisher nicht vorsätzlich ruiniert - das geht gaaar nicht. Also müssen sie zum Paria gemacht werden, bis sie Abbitte leisten. Erinnert an das Vorgehen gegen Russland im Moment. Das soll die ach so schöne, neue, eine Welt sein? Danke dafür.

13:12 | thelocal: No significant relaxation of Swedish coronavirus measures expected before summer

Kommentar des Einsenders
Schweden lockert seine Corona-Maßnahmen bis Sommer nicht. Zu den verpflichtenden Maßnahmen zählen jedoch nur: Öffentliche Veranstaltungen von über 8 Personen, Höchstzahl an Kunden, welche sich gleichzeitig in Geschäften und Fitness-Studios aufhalten dürfen und Abstandsregeln in Restaurants.
Die vorgeschriebenen Maßnahmen werden auch bei Auftreten von Mutationen nicht verschärft.

15.02.2021

Polen

08:55 | tp: Pandemiczne Zakopane i rozbawione tłumy na Krupówkach

Schauen Sie sich die Lebensfreude der Polen an und vergleichen Sie es mit dem Warmduscherverhalten der Bürger gegenüber der Politik in unseren Breiten!
Und in einer öffentlichen Aussendung zur Öffnung der Lokale stand "Bitte achten Sie darauf, dass an einem Tisch nur Menschen aus einer Familie sitzen darf"
Ein Pole antwortete "Wir Polen sind eine Familie"
Lebensfreude, Patriotismus und Liebe zur Gemeinschaft! TB

09:47 | Leser-Kommentar
Sehr interssant und bemerkenswert H.TB. Trotz Biden und Hollywood, gründen wenn man sich selbst die neusten US-Filmproduktionen ansieht, sich diese nach wie vor auf das Primat Familie. Und meist wird dann fast zeitgleich oder reativ kurz hinterher, die US-Flagge gezeigt an privaten Häusern usw. Es kommt fast immer die Fahne der USA. Und was passiert in Deutschland, unsere beliebte Kanzlerin wirft die Fahne weg. Wo wir wieder bei "Napoleon" angekommen wären. Wir Polen sind eine Familie und wie definiert man das auf Volk gesehen bzw. auf Ganze als Bild. Natürlich über eine nationale Fahne. Zeigt man in Deutschland Fahne ist das inzwischen eigentlich suspekt und natürlich rechts, ausser die Fahne ist Rot, weil andere Farben darf es nicht mehr geben.


06:32
 |  ntv:  Party-Eskalation nach Lockerungen in Polen

Für eine zweiwöchige Testphase öffnen in Polen wieder Hotels, Kinos und andere Einrichtungen. Die Lockerungen sorgen für einen Massenansturm auf die Wintersportzentren des Landes. Vor allem in der Stadt Zakopane halten sich viele Urlauber nicht an die Abstandsregeln. Die Polizei muss eingreifen.

Die Leute haben die Schnauze voll ... und die Polizei im Grunde auch.  TS

14.02.2021

Grossbritannien

16:37 | sna: Großbritannien erwägt Tunnel nach Nordirland – Medien

Vorschläge der Bahnindustrie für den Bau eines Tunnels zwischen der britischen Provinz Nordirland und dem Rest des Vereinigten Königreichs werden nach Informationen der Zeitungen „Sunday Times“ und „Sunday Telegraph“ geprüft, sodass ein entsprechender Vorstoß schon im nächsten Monat genehmigt werden kann.

Italien

10:12 | gs: Auf den Spuren von Mario Draghi

Der 73-Jährige Mario Draghi als Regierungschef Italiens, warum tut er sich das an? Weil er damit Geschichte schreiben will? Eher nicht. Weil er zurzeit als Einziger sein Land mithilfe von Deutschland vor einem finanziellen Kollaps bewahren kann? So ist es. Er wird dabei die verschlungenen Pfade der EU und speziell der Eurozone nutzen - und natürlich sein Wissen als langjähriger Chef der EZB. So geht Wirtschaftspolitik, während sich deutsche Politiker überwiegend um Details zur Corona-Pandemie zanken.

Whatever it takes - das Ende für italien? TB

13:28 | Leser-Kommentar
Kann sein, auch hier, wer agiert alte Männer.

11:29 | Silverado must read
Whatever it takes - der germanischen Einfluss ist unverkennbar. "Ich aber frage euch: Wollt ihr den totalen Krieg?" Draghi ist ausgesucht worden, weil er nun mal in der aktuell herrschenden Klasse Europas das höchstmögliche Ansehen eines italienischen Regierungschefs genießt. Neuwahlen mit dem drohenden Sieg der Souveränisten sind auf Grund der allgegenwärtigen viralen Bedrohung natürlich ein zu großes Risiko. Was würde dann aus dem wunderbaren Resetolution Plan? Es ist eine Konkordatsregierung entstanden, die im Gegensatz zur (relativen) Mehrheitsregierung bis auf eine Ausnahme (Fratelli D´Italia mit Frau Meloni) alle wesentlichen politischen Kräfte umfasst, allerdings das Korrektiv bzw. ergänzende Element der relativ unkomplizierten und gleichzeitig verbindlichen Volksabstimmung nach Schweizer Vorbild nicht kennt.

Daher droht natürlich auch dieser Regierung die Gefahr ineffizienten Verhandelns, das in faulen Kompromissen endet. Wenn Italien in den letzten 40 oder 50 Jahren nicht imstande war, sich besser zu organisieren, was sollen dann 210 Milliarden für 5 Jahre ändern? Das sind übrigens, gemessen an den zu erwartenden Staatsausgaben der nächsten 5 Jahre, etwa +5%, oder Daumen x Pi etwa 700 € pro Kopf und Jahr. M. Cantillon lässt natürlich grüßen, und die Diversity-Beratung etwa wird sicher auch in Italien ein großes Geschäft.

Machen wir uns Nichts vor, der Laden wird weitergeführt, so lange es auch nur irgendwie möglich ist. Der einzige Vorteil Italiens war zumindest in der Vergangenheit, dass es eben doch immer wieder abgebogen ist, wenn dies opportun erschien, hierzulande gerne als Verrätertum bezeichnet, aus meinen Dafürhalten die erforderliche Flexibilität, um sich neuen Situationen anzupassen. Beppe Grillo hat eine Grundsatzrede gehalten, um ein Nein der M5S-Mitglieder gegen die neue Regierung zu vermeiden, in der er die Leute gefragt hat, ob sie sich als 1999er oder 2099er sehen. In diesem Punkt gebe ich ihm Recht: Es ist zwecklos, in der Vergangenheit zu verharren, auch wenn es mitunter komfortabel erscheint. Alle, die dies tun, werden zwangsweise verlieren. Oder haben die Indianer, für die ich übrigens immer war, zerstreut in unzählige Bands, mit Pfeil und Bogen die europäischen Einwanderer aufhalten können? Okay, Asterix und Obelix haben es geschafft, die Römer aufzuhalten, aber die hatten ja eine überlegene Waffe.

Die einzige reale Alternative ist der totale Zusammenbruch, auch für eifrige, brave Gold- und Silbersparer in ihrem netten Eigenheim keine rosige Aussicht. Dann zählen mehr denn je Rücksichtslosigkeit, Brutalität und nicht zuletzt Organisation. In diesem Punkt ist jede linksalternative Splittergruppe dem libertären Individualisten weit überlegen. Man bedenke nur, wie weit es manche von ihnen gebracht haben.

13.02.2021

Schweiz

16:33 | corona-transition:  Wir haben es nicht gewusst – diese Ausrede gilt für Schweizer Parlamentarier ab sofort nicht mehr

Das Ärztenetzwerk Aletheia informiert die Parlamentarier per eingeschriebenem Brief ausführlich über die wissenschaftliche Kritik an den Corona-Massnahmen. Dicke Post für die Mitglieder von National- und Ständerat: Die Ärztevereinigung «Aletheia» (griechisch für «Wahrheit») mit über 1000 Mitgliedern, auch aus anderen medizinischen Berufen, legt in einem Brief von sieben Seiten und dreissig Seiten Beilagen eine wissenschaftliche Sicht der Corona-Massnahmen dar, die von den Mainstream-Medien verschwiegen werden.

Bambusrohr
Wir haben es nicht gewusst – diese Ausrede gilt für Schweizer Parlamentarier ab sofort nicht mehr

Frankreich

16:07 | MB:  Frankreich sagt der aus den US-Universitäten kommenden kulturlinken Blase den Kampf an

Am 2. Oktober letzten Jahres hielt Emmanuel Macron eine Grundsatzrede. Darin ging es um den politischen Islam und wie der französische Staat gegen die Unterwanderung der Gesellschaft vorgehen will. Über die Rede wurde breit berichtet, sogar DDR1 hat etwas dazu geschrieben, während die inhaltliche Kritik daran eher verhalten war und sich auf die üblichen linken Floskeln beschränkte.

Frankreich hat den Kampf um die Kultur in den Außenbezirken von Paris bereits verloren.  ... und dies deshalb weil die Linke diese Bezirke mit ihrer Toleranz geschaffen hat.  Jedes harte Vorgehen gegen diese "islamische Stützpunkte"  ist durch die linke Agenda bereits im Keim erstickt worden.  TS

Italien

09:01 | ET:  Italien: Draghi übernimmt Regierung – und Verantwortung für 209 Corona-Milliarden

Der langjährige EZB-Präsident Mario Draghi scheint die erforderliche parlamentarische Rückendeckung zu haben, um in Italien eine Regierung bilden zu können. Bis April muss er nun der EU einen Plan für die Verwendung von 209 Milliarden Euro aus dem Corona-Fonds vorlegen.

Was immer es uns auch kosten mag .... TS

12.02.2021

Grossbritannien

14:40 | ntv:  Britische Wirtschaft bricht beispiellos ein

Großbritannien verzeichnet im ersten Corona-Jahr einen historischen Einbruch seiner Wirtschaft. Das Land litt besonders unter den Lockdowns und seiner Ausrichtung auf Dienstleistungen. Premier Johnson will im Zuge der Impfkampagne die Konjunktur nun wieder hochfahren.Die britische Wirtschaft ist im vergangenen Jahr unter den Corona-Belastungen massiv eingebrochen. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) fiel um 9,9 Prozent niedriger aus als im Jahr zuvor, wie die Statistikbehörde in einer ersten Schätzung mitteilte.

 

Schweiz

11:29 | Leser-Zuschrift "Schweizer Widerstand"

Der Widerstand formiert sich in der Schweiz. Restaurants und Läden sollen in der Schweiz einfach ab dem 1. März ihre Geschäfte auch ohne Bewilligung öffnen. Köppel, Weltwoche und die SVP rufen zum Widerstand gegen Corona in der Schweiz auf. Bereits signalisiert knickt der Obersozi Berset im Bundesrat ein und verspricht Lockerungen.
Merk Dir, Michel: Widerstand ist Bürgerpflicht im Unrechtsstaat.

Europa geografisch karte de 1

06:29 | Welt:  Europas No-Covid-Traum

Wie lassen sich die Corona-Maßnahmen lockern – und zugleich eine weitere Ausbreitung des Virus durch den Sommerurlaub vermeiden? Ein radikaler, europaweiter Ansatz gewinnt mächtige Fürsprecher in der Politik. Der Preis wäre hoch.  Ende April 2020 lockerte Deutschland den ersten Lockdown. Zuerst durften Geschäfte wieder öffnen, dann folgten bald Spielplätze, Museen, Schulen. Und dann, im Juni, pünktlich zum Beginn der Feriensaison auf dem Kontinent, gingen Europas Grenzen auf. Die Menschen atmeten durch und erholten sich im Urlaub von den Strapazen des Lockdowns.

Der Virus tötet die Grundrechte. Der Traum von einem "grenzenlosen" Europa ist ausgeträumt und jetzt zeigt sich der wahre Charakter der EU Bevormundung, Kontrolle und der unbedingte Wille, die Bürger in Europa abhängig zu machen.  Rote, gelbe und grüne Zonen ... bei einer Krankheit die man ertesten muss. Zuweilen kommt einem der Gedanke, die "absolute" Unfähigkeit der EU in Beschaffungsdingen wie Schutzkleidung, Impfung und Koordination von Hilfsmaßnahmen dient nur dazu, die Krankheit am Leben zu erhalten.
Wenn wir Glück haben ... und so sieht es aus, kann diese "Krankheit" nur mehr mit Mutationen am Leben erhalten werden und die Maßnahmen sind nicht mehr zu rechtfertigen mit den Zahlen. Doch die Bürger haben sich bereits daran gewöhnt, in ihrer Angst, eingesperrt zu werden, bis auf ein paar wenige, die jedoch hat man erfolgreich in ein Eck gedrängt.  TS

08:58 | Kommentar vom Ketzer
Und sie sind sich sicher: Nur so können wir den Sommerurlaub retten (zulassen!!!) Und wir sollen wir das Märchen schlucken, dass Freiheit und Unbeschwertheit Unheil im Virenformat mit sich bringt und die Impfkritiker und Maskenverächter Schuld an der Rückkehr der Welle sind. Und sie wollen uns zu ihrem als „grün“ erklärten Traum NoCovid / ZeroCovid hinführen. Jetzt sind die herrschenden Treiber des Coronawahns gänzlich übergeschnappt. Sie simulieren ultimativ viel Zustimmung zur Wahntheorie NoCovid / ZeroCovid / 35Covid! Weil sie das jetzt wollen. Gleichzeitig steigern sie die medial gefühlte Virengefahr, indem sie nach neuen Mutanten suchen und uns diese in den gefährlichsten Farben (rot wie tot) und Auswirkungen (x mal so gefährlich, X = 1…25) sowie Ausbreitungsrekorden (verbreitet sich y fach so schnell, y = 5 … 1000) schildern. Das Narrativ „Covid-Gefahr“ wird zum Höhepunkt gesteigert. Das brauchen sie auch jetzt dringend, weil im nächsten Monat m. b. M. n. viele Firmen den Bach runter gehen und viele Bürger ihre Arbeit endgültig verlieren. Damit das die Corona-Imperatoren überleben, brauchen sie die beendete Reisefreiheit und den Lockdown in seiner jetzigen restriktiven Vollendung. Ihr größter Verbündeter… das mutierende Corona-Virus liefert genug Inzidenzfälle und Tote. Und damit das weiter so bleibt, hat man die Inzidenzzahl von 50 auf 35 gesenkt. Ganz schön fies.

10:28 | Leser-Kommentar zum Ketzer
Werter Ketzer, es ist schon richtig, das alles ist fies. Richtig fies sogar!
Aber - und das ist viel aussagekräftiger, die ganze Chose ist extrem sittenwidrig!
Menschen in Europa und speziell in Deutschland haben Rechte. Und diese Rechte werden gerade über den Umweg eines vorgeschobenen "Infektionsschutzes" ausgehöhlt und ausgesetzt. Das ist gesetzeswidrig, mindestens. Meist sogar Verfassungs- bzw. Grundgesetzwidrig. Also werden den Menschen sehenden Auges, sprich vorsätzlich, völlig irre oder sogar komplett ungeeignete Maßnahmen und Impfungen aufgezwungen, vor denen diese eigentlich gesetzlich geschützt wären, würden diese Gesetze beachtet.
Und weiter, werter Ketzer haben Sie natürlich Recht, wenn Sie sagen das ist "alles" dem wirtschaftlichem Untergang und damit dem "Versteckspiel dieses gesellschaftlichen Niedergangs" der Regierenden und ihrer sogenannten "Sachverständigen" geschudet, damit die Menschen durch "Corona und deren Maßnahmen" davon abgelenkt sind. Ja, das ist fies. Vor allem aber, ist es massiv sittenwidrig einfach willkürlich und aus dem Bauch heraus Inzidenzwerte zu schaffen, die auf keiner wissenschaftlichen Grundlage beruhen, sondern einfach unwissenschaftlich "gesetzt und angenommen, also vorgeschoben" werden, um diesen Zustand eines gesetzeswidrigen Maßnahmenkataloges (Lockdown u.a.) aufrecht zu erhalten und sogar zu zu verlängern.
Diese Leute, die diese unsere Grundrechte und damit verbundene Gesetze brechen, umgehen und diese ungesetzlichen Maßnahmen durchführen und auch verteidigen, so wie bei deren Nichtbeachtung sogar sanktionieren, gehören baldmöglichst zur Verantwortung, für dieses schändliche Tun, gezogen.
Deshalb werter Ketzer ist es mit "Fies" einfach nicht getan, es muss aufgeräumt werden und zwar deutlich, denn Fies ist eine Sache, Sittenwidrigkeit eine andere, aber Mord, Beihilfe zum Mord und unterlassene Hilfeleistung ist um ein Vielfaches derber, verwerflicher und schlimmer.

11.02.2021

Schweiz

09:40 | connecitv:  Schweiz lehnt Impfstoff COVID-19 von AstraZeneca Oxford mangels ausreichender Daten ab

Die Schweiz hat den Impfstoff AstraZeneca Oxford COVID-19 mangels ausreichender Daten abgelehnt.
Swissmedic, die Schweizer Behörde für Arzneimittel und Medizinprodukte, sagte, sie könne den Impfstoff nicht zulassen, da die eingereichten Daten „noch nicht ausreichend“ seien. In einer Erklärung teilte die Behörde mit, dass ihr Expertenkomitee für Humanarzneimittel (HMEC) nach einer „außerordentlichen“ Sitzung am 2. Februar seine Einschätzung bestätigt habe.

Nach meinen Informationen aus dem Ärztekreis, wird dieser Impfstoff kritisch gesehen. TS

14:10 | Silverado
Nach meinen Informationen (dort verlinkter Artikel im Express) lässt sich mit dem Zeug ein Euzerl weniger verdienen. Nicht nur der Impfstoff selbst, auch die gesamte Manipulation ist wohl erheblich lukrativer. Ich meine, wenn ich mit dem grundsätzlich selben Aufwand bzw. Risiko mehr verdienen kann, ist doch klar, wofür ich mich entscheide. Was kostet Sputnik eigentlich?

 

Deutschland   Oesterreich   Tschechien

06:13 | SPON:  Söder erwägt Grenzschließungen zu Österreich und Tschechien

In Bayern blickt man mit Sorge in die Nachbarländer – konkret nach Tschechien und Österreich. Sollte man dort nicht konsequent durchgreifen, könnten die Grenzen bald dicht gemacht werden. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat im Kampf gegen die Ausbreitung des Corona-Virus eine Schließung der Grenze zu Tschechien nicht ausgeschlossen. »Sollte Tschechien nicht in der Lage sein, seine Notmaßnahmen zu verlängern, dann muss auch klar sein, dass Tschechien ein Mutationsgebiet ist und dann muss auch die Grenzschließung ein Thema sein«

Die Sorge von Söder ist nicht das Infektionsgeschehen .... es ist das Öffnungsverhalten.  Söder produziert gerade die Generation "Kellerkinder" ... und vor allem die Tonart seines Verhaltens ist nicht gerade förderlich für eine gute Nachbarschaft.  Söder schreibt den Nachbarn vor wie sie sich zu verhalten haben .... das macht ihn auch so sympathisch.  TS

10:22 | Leser-Kommentar
Nicht umsonst wird er Södolf oder auch WeißwurstAdi genannt. Ich sehe Parallelen! Der böhmische Gefreite, der kleine Brüllaffe aus Braunau hat Österreich «heim ins Reich» geholt und das Sudetenland und dann die gesamte Tschechei annektiert.
Der fränkische Möchtegernprinzregent macht die Grenzen dicht. So geht Krieg im 21. Jahrhundert! Den «Kleinen» habt Ihr liebe Österreicher uns geschickt. Als Altbayer distanziere ich mich sicherheitshalber vom fränkischen Faschingsprinzen. Ich bin kein Mitläufer. Sollte es 2022 einen Fasching geben, dann hätte ich einen guten Vorschlag für unseren Lieblingsprinzregenten. Das Kostüm ist aber dann braun, nicht blau, so wie die Uniform von Prinzregent Luitpold. Mir fällt da allerdings noch einer ein. Wenn der Maggus einen Zentner zulegt, dann paßt er in die hellblaue Phantasieuniform vom dicken Hermann. Vielleicht lädt er dann auch zum Faschingsball auf Karinhall ein.
https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/soeder-verkleidet-sich-als-prinzregent-luitpold-von-bayern-15430030.html

PS: Sein rheinländisches Pendant, Luschet ist auch Karnevalsprinz. Beide passen irgendwie zur CDU / CSU dieser Tage als auch zum nicht stattfindenden Fasching / Karneval 2021. Hellau, Alaaf und Lei Lei!
https://rp-online.de/nrw/karneval/karneval-2018-armin-laschet-beim-rosenmontagszug-in-koeln_bid-18937181

14:15 | Leser-Kommentar 
Eigenlich ist die Grenze zu Tschechien doch schon zu. Man lese https://www.gesetze-bayern.de/(X(1)S(cyb1xj2snmpsl4mftic3yqii))/Content/Document/BayEQV/true?AspxAutoDetectCookieSupport=1%20
Nun ja wenn der Güterverkehr auch noch gekillt wird, wird die Fülle in Bayern uns so immer mehr. Wann kommt General-Mobilmachung in Bayern und Berechtigungsscheine für Lebensmittel ?

10.02.2021

Frankreich

14:30 | voltaire.net:  Frankreich angesichts des Dschihadismus seines türkischen Verbündeten

Frankreich erkennt ein wenig spät, dass die Dschihadisten, die auf seinem Boden Anschläge durchgeführt haben, und dass andere, die wieder Anschläge planen, von ausländischen Staaten unterstützt werden, die innerhalb der NATO militärische Verbündete sind. Die Weigerung, daraus außenpolitische Schlussfolgerungen zu ziehen, macht den Gesetzesentwurf zur Bekämpfung des Islamismus wenig nützlich.

Die Leseratte
Es geht nur vordergründig um Frankreich, dann eher um die Geschichte des Islam und die Rolle Erdogans dabei!

09.02.2021

Schweiz

11:05 | blick: Jungpolitiker sieht seine Petition gegen den Lockdown in finaler Phase

Der jungfreisinnige Zürcher Leroy Bächtold hat am 16. Januar eine Petition gegen den Lockdown lanciert. Bereits sind mehr als 87'000 Unterschriften gesammelt.

tom-cat
Nichts geschieht von alleine. Und nur wenig ist von Dauer.
Willy Brandt

Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt.
Slogan der Sozialistischen Deutschen Arbeiterjugend - SDAJ-
(Jugendorganisation der SED-hörigen "Deutschen Kommunistischen Partei")

 

07:06 | sna:  Schweiz verschärft Einreisebestimmungen und kürzt Quarantäne auf sieben Tage

Ab Montag gelten in der Schweiz neue Einreise- und Quarantäneregeln. So werden die Einreisebestimmungen zwar deutlich verschärft, die Quarantäneregelungen werden hingegen gelockert. Zudem verpflichten sich Einreisende, ein elektronisches Formular auszufüllen, das an das Bundesamt für Gesundheit und die entsprechenden Kantone weitergeleitet wird.

08.02.2021

Grossbritannien

07:00 | ntv:  Briten halten Impf-Auffrischungen für nötig

Mit dem in Südafrika entdeckten Virus-Mutanten scheint die erste Corona-Version gefunden zu sein, die gegen einen Impfstoff mehr oder weniger resistent ist. Vor diesem Hintergrund stimmt der zuständige britische Minister auf regelmäßige Auffrischungen des Impfschutzes ein.
Großbritannien rechnet mit einer regelmäßigen Auffrischung der Coronavirus-Impfung. "Wir sehen sehr wahrscheinlich eine jährliche oder eine Auffrischungsimpfung im Herbst und dann eine jährliche (Impfung)", sagte der für den Einsatz der Impfstoffe verantwortliche Minister Nadhim Zahawi der BBC.

Die Briten impfen zuerst alle einmal durch und dann erst später wird die zweite Impfdosis verabreicht ... und dieser Plan schien aufzugehen, trotz der Mutation zum Briten-Virus. Es wäre jetzt an der Zeit an einer Behandlungsmethode zu arbeiten, dann hätten wir nicht solche "Probleme" mit dem Virus ..... TS

07.02.2021

Italien

11:42 | affaritaliani: Salvini spariglia, imbarazzo Pd-M5S: il governo Draghi s’avvicina al Cdx

Salvini bringt Alles ins Ungleichgewicht, Pd-M5S in Verlegenheit: (zukünftige) Regierung Draghi näher sich Mitte-Rechts-Koalitionx

Silverado must read
Salvini hat seine Haltung eindeutig zugunsten einer Konzentrationsregierung um Mario "Opinatus Cincinnatus" Draghi geändert und damit in Italien die Karten neu gemischt und bringt die Jenseits-der-Mitte-Links Koalition in Zugzwang. Forza Italia war ja ohnehin schon länger dafür, jetzt auch die Lega, nur Meloni / Fratelli stemmt sich noch dagegen, in so eine Regierung einzutreten und ist bestenfalls bereit, ein Kabinett Draghi nur für eine Übergangszeit zu dulden. Auf der anderen Seite hat Beppe Grillo die M5S auf Linie gebracht, PD hatte ohnehin seine Zustimmung gegeben und auch Renzi kann damit leben (zur Erinnerung, seine IV liegt bei 2-3%), wenn nur Conte draußen bleibt. Der überlegt bereits, eine eigene Partei zu gründen oder sich an M5S anzuschließen. Der Staatspräsident Mattarella hatte ja gemeint, dass Wahlen zu gefährlich seien - wegen des Virus. Also U-Bahn ja, Wahlkabine nein.

Nüchtern betrachtet kann man Salvini durchaus verstehen, Regieren ist die Kunst des Möglichen. Und wer nicht mitspielt, kann auch nicht - mitspielen. Die Schweiz lebt ja mit ihrer Konkordanzregierung ganz gut. Andererseits kann man davon ausgehen, dass in einer 4-Parteien bzw. Richtungen-Koalition die Entscheidungen nicht eben schneller getroffen werden und das Quid pro Quo Vorrang haben wird. Eine Hand wäscht die andere, sonst bleiben beide schmutzig, ist eine alte Weisheit.
Seien wir ehrlich, jeder, der schon mal in einem Verein war, kennt wahrscheinlich das Theater. Es bilden sich Grüppchen, die einander spinnefeind sind und um die Farbe der Trikots kämpfen, so, als ginge es um ein Königreich. Oder denken wir zum Beispiel an die Familienzwistigkeiten im Swarowsky-Konzern. Auf ein Land, das ja keine konkrete, abgegrenzte Tätigkeit wie Kegeln oder die Herstellung von Dekoschas ausübt, übertragen, kann das in der reinsten Katastrophe ausarten. Doch die Einzelherrschaft mit den dennoch erforderlichen Erfüllungsgehilfen kann ebenso in einer meist disruptiveren, wenn nicht gewalttätigeren Katastrophe enden. Kein Wunder, dass so viel Philosophie über die Kunst des Herrschens existiert.

Wenn man so sinniert, ist ja nicht die Frage, ob ein Great Reset erforderlich ist, sondern, wer ihn wie durchführt. Als zum Zuschauen Verdammter, der feststellen muss, dass derzeit so ziemlich Alles in eine den persönlichen Präferenzen und Überlegungen entgegengesetzte Richtung läuft, kann man dummerweise nur auf ein komplettes Scheitern hoffen, denn ist es nicht komplett, geht es noch laaaaaange weiter, und sich mit der Endlichkeit aller Dinge trösten. Ein Leben ist nicht genug.

b.com-Bildungsservice
Academia: Als Konkordanzdemokratie wird ein Typus der Volksherrschaft bezeichnet, der darauf abzielt, eine möglichst große Zahl von Akteuren (Parteien, Verbände, Minderheiten, gesellschaftliche Gruppen) in den politischen Prozess einzubeziehen und Entscheidungen durch Herbeiführung eines Konsenses zu treffen. Demzufolge spielt die Mehrheitsregel als Entscheidungsmechanismus keine zentrale Rolle im politischen System. Das Gegenmodell zur Konkordanzdemokratie wird als Konkurrenzdemokratie oder Mehrheitsdemokratie bezeichnet.

 

06.02.2021

Italien

14:19 | SPON:  Warum Italiens politischer Zirkus so gefährlich ist

Italien sucht wieder mal eine neue Regierung. Was bedeutet der politische Poker für die Macht der Radikalen im Land – und wie gefährlich ist ein möglicher Staatsbankrott für die EU? Italien ist diese Woche politisch kollabiert – auf den ersten Blick ohne triftigen Grund und fast exakt ein Jahr, nachdem die Pandemie das Land und seine Wirtschaft hart getroffen hat.

... wenn kann Merkel diesmal zur Seite nehmen ... und impfen?  TS

05.02.2021

Schweiz

19:23 | baz: R-Wert erneut deutlich nach unten korrigiert

Warum steigt der R-Wert, während die Fallzahlen sinken? Diese Frage stellten sich viele Beobachter in den letzten Tagen. Der Wert gibt an, wie viele Personen ein Infizierter durchschnittlich ansteckt. Liegt er über 1, müssten die Fallzahlen wieder steigen.

tom-cat
Ab Montag müssen sich Menschen, die in die Schweiz einreisen wollen, vorher anmelden und einen Test machen lassen. Nicht nur die aus Salzburg, Thüringen und Sachsen ...
Ob die schweizerische Tourismusindustrie das überleben wird?

Grossbritannien

14:40 | T-Online:  Briten müssen 50 Millionen Liter Bier vernichten

Wegen des Lockdowns sind Pubs und Kneipen in Großbritannien geschlossen. Deshalb werden Millionen Liter Bier weggeschüttet. In Großbritannien müssen wegen des Corona-Lockdowns insgesamt fast 50 Millionen Liter Bier vernichtet werden. Das geht aus einer Berechnung der British Beer and Pub Association hervor, über die der Sender BBC am Freitag berichtete.

Das Ende ist nahe ... das Ende.  TS

14:52 | Leser-Kommentar  
Hätte das nicht besser zur Rubrik "Glaube und Religion" gepasst, -
Stichwort: "SÜNDE"?!
Wenn es um die sinnlose Vernichtung von Nahrungsmitteln geht, passen die Briten nach wie vor perfekt zur EU.

19:49 | Leser-Kommentar:
Ich kann es mir nicht vorstellen... Bier verschwenden... Jeder, der vernünftig denken kann würde es rechtzeitig destillieren. Außer natürlich die Insel hua hua 🙈

Der Wahnsinn zum Quadrat! Aber so funtkioniert der Laden, Lebensmittel verschwenden, was nicht gekauft wird verbrennen... Bei uns schütten die Weinbauern bereits ihre Erträge weg, weil der Gastroabsatz fehlt! So kann das nimmer weitergehen. OF

20:00 | Leser-Kommentar:
Bier vernichten geht gar nicht! Leute, das ist Alkoholmissbrauch!

Die Leber wächst mit ihren Aufgaben; die Community muss sich solidarisieren! OF

Grossbritannien EUDSR

08:28 | sf: EU-Leyenspielschar steht schwere Zeit bevor: Es brodelt im Vereinigten Königreich

".... Ursula von der Lying und ihre Leyenspielschar können Stolz sein. So schnell wie sie, hat es noch kein Brüsseler Bürokraut geschafft, Briten nachhaltig und dauerhaft zu verärgern und dazu beizutragen, dass nun auch die Letzten nichts mehr mit der EU zu tun haben wollen."

Ich könnte mir gut vorstellen, würde Barbara Tuchmann noch leben, sie würde U.v.L. in einer Neuausgabe von "Die Torheit der Regierenden" ein ganzes Kapitel widmen, mindestens! Siehe dazu auch die Rubrik: Menschen und Organisationen von 08:17. HP

03.02.2021

Frankreich

14:45 | SNA:  Pariser protestieren gegen Konjunkturplan der Regierung

Verschiedene Gruppen von Protestlern und Gewerkschaften beteiligen sich am Donnerstag, dem 4. Februar, an einer Demonstration in Paris im Rahmen eines landesweiten Streiks gegen die Wirtschaftspolitik der Regierung. SNA überträgt live aus der französischen Hauptstadt.
Sie fordern Änderungen des staatlichen Konjunkturplans, der Bereiche der Löhne und Arbeitsbedingungen beeinflussen wird. Landesweit sind ähnliche Veranstaltungen geplant.

 

Italien

13:23 | spiegel: Der unpopulärste Politiker stürzt den beliebtesten Ministerpräsidenten

Matteo Renzi sprengt die Mitte-links-Koalition. Jetzt soll Ex-EZB-Chef Draghi ein überparteiliches Kabinett bilden. Italiens Präsident und die Bürger zeigen kein Verständnis für das Chaos mitten in der Pandemie.

"Wahlen sind gefährlich" bedeutet nichts anderes als dass der Volkswille gefährlich sei!
Und den Geldlakaien Draghi, der schon in der EZB gezeigt hat, auf wessen Seite er steht, empfindet man nicht geährlich? TB

02.02.2021

Schweiz

14:42 | Blick:  Österreich öffnet – wann folgt die Schweiz?

Österreich will ab 8. Februar mit ersten Schritten den Lockdown lockern. Auch die Schweiz muss sich mit der Frage befassen, wie es am 1. März weitergeht. Derzeit herrscht noch Vorsicht vor. Österreich machts! Ab 8. Februar lockert unser Nachbarland nach sechs Wochen Lockdown die Corona-Massnahmen. Die Geschäfte dürfen wieder öffnen, allerdings unter verschärften Vorsichtsmassnahmen – so ist das Tragen von FFP2-Masken Pflicht und die Kundenzahlen sind eingeschränkt.

... wenn die Frau Merkel anruft?  TS

17:01 | Leser-Kommentar zu TS:
Naja werter TS, es könnte auch so kommen, das auf einmal Corona-Zombies erscheinen, welche beissen wollen. Dann bleibt Österreich down.

Geht der geneigte Beobachter durch die städtischen Straßen, dann sind die Zombies bereits längst unter uns bzw. viele erkennbar zombifiziert worden! Und durch die enorme Spaltung der Gesellschaft sind sie auch bissig, wild, angriffslustig... Also besser zulassen!? OF

01.02.2021

Frankreich

14:50 | MB:  Le Pens Aussichten bei den französischen Präsidentschaftswahlen im Jahr 2022 – die Frage ist welche?

In den deutschen Mainsteam Medien ließt man eher selten über das Alltagsgeschehen des politischen Frankreich. Zur Überbrückung dieser Fehlstelle muss man entweder Französisch beherrschen oder auf englische Medien ausweichen. Geradezu vorbildlich berichtet dabei der englische Spectator in hoher Regelmäßigkeit über das Wohl und Wehe der französischen Republik, was sich in den beiden unten übersetzten Artikeln zeigt.

Das ist aufgrund der gegenwärtigen Entwicklung schwer zu sagen ... ob Frankreich noch einmal wählen wird. Lassen wir einmal die ersten Stürme der beginnenden Wirtschaftskrise kommen und sehen uns dann die Situation an.  TS

Spanien

09:00 | ard: Mallorca - Armut auf der Sonneninsel

Die soziale Not auf der Urlaubsinsel steigt rasant. Aufgrund der verschärften Corona-Maßnahmen geht nix mehr: Cafés, Restaurants, Bars, Fitnesscenter, alles geschlossen; Maskenpflicht überall im öffentlichen Raum, dazu ein Schweigegebot in Bus und Bahn. Die Nachfrage nach Hilfsleistungen war nie so groß. Längst sind nicht nur Obdachlose und Rentner vom Lockdown hart getroffen. Auch Familien der Mittelschicht wissen nicht mehr, wie es weitergehen soll. Tausende Gastwirte protestieren, Diebstähle nehmen zu, ebenso wie Haus-und Wohnungsbesetzungen. Die Infektionszahlen steigen seit Mitte Dezember, eine Besserung ist nicht in Sicht.

Auch das 17. Bundesland der Deutschen muss wirtschaftlich vernichtet werden1 TB

Kommentar vom Ketzer
O-Ton ARD: Auswirkungen der „Krise“ sind brutal. Große Familien sind aus Wohnungen geflogen und wohnen nun in einem Zimmer, nachdem die Restaurant-Jobs weggefallen sind. Wohnungsräumung hat Konjunktur. Strandpromenaden wie Geisterstadt. Wut groß, Rücktritt der Regierung wird verlangt. Diese behauptet: Lockerungen nicht möglich. Dito in Deutschland mit Merkels Lockdown-Fetisch. Fazit: Nun kann die ARD mit ihrer Medientruppe direkt anschaulich sehen, was sie mit ihrer Zahlenpanik und der Folgsamkeit gegenüber dem DS / NWO / Neue Normalität weltweit angerichtet haben. Sie haben Menschen in Verzweiflung gebracht. Ohne selbst betroffen zu sein, dank pompöser GEZ Staatsfinanzierung!