04.04.2020

Grossbritannien

21:15 | bin: People in the UK Have Started to Burn Down 5G Death Towers in Protest (Videos)

Die Menschen in Großbritannien nehmen jetzt die Angelegenheit in Bezug auf die 5 G-Sender, die auf der ganzen Welt entstanden sind, selbst in die Hand. Was das Coronavirus verursacht hat, ist zu einem großen Gesprächsthema geworden. Einige chinesische Staatsangehörige in Australien beschuldigen die USA, das Virus in Wuhan China gestartet zu haben, und behaupten, das Virus stamme aus dem „Weltraum“ 5G Türme niederbrennen.

Kommentar des Einsenders
In England brennen schon die ersten 5G Todes Sender!Die Bevölkerung wacht auf!

Frankreich

19:00 | manniko: Eine Verschwörungstheorie zum ultra-harten Durchgreifen Frankreichs gegen den Coronavirus: Wird gerade geschaut, wer im Zweifel loyal ist?

Mein Verdacht ist, dass man in Frankreich beim Schutz der Bevölkerung gerade mindestens ein bisschen über das Ziel hinausschießt, weil man auf diese Weise nebenbei herausfinden kann, wer und welche Gegenden sich im nicht gerade unrealistischen Fall eines offenen Bürgerkriegs gegen den brodelnden Islamismus loyal gegenüber dem laizistischen Frankreich zeigen würde.

Ungarn

07:58 | presse: Wie Ungarn gegen das Virus kämpft

Das Parlament Ungarns beschloss am Montag, den 30.3.2020 mit 2/3-Mehrheit ein Gesetz, das die im Grundgesetz (Ungarns Verfassung) festgesetzten und international üblichen Sondervollmachten der Regierung bis zum Ende der Covid-19 Krise verlängert. Dieses Ende bestimmt die Volksvertretung – und nicht die Regierung. Darüber hinaus kann das weiterhin funktionierende Verfassungsgericht nach Meinung von Verfassungsexperten mit dem tatsächlichen Ende der Covid-19 Krise auch ohne Mitwirkung des Parlaments die getroffenen Notverfügungen aufheben.
Da das Parlament weiterhin tagt, kann von einer „Selbstausschaltung“ nicht die Rede sein. Fraglich ist, ob in dieser Gefahrenlage die Regierung ausreichend vom Parlament kontrolliert werden kann.

Italien

07:19 | Leser Kommentar zu Italiens Reichtum Angaben Bullshit

die statistischen Angeben im Artikel stimmen, Max Otte macht diese Angaben in diesem Video: https://www.youtube.com/watch?v=px5gXOkwvEY (Tichys Einblick, Interview mit Markus Krall und Max Otte). Es stimmt natürlich auch, dass in Italien viele Haushalte gerade so über die Runden kommen, genauso wie bei uns aber es muss auch viele reiche Haushalte geben sonst wäre das Durchschnittsvermögen nicht vier mal so hoch wie in Deutschland. Außerdem sind die Steuersätze in Italien niedriger als bei uns. Eurobonds sind grundsätzlich ein sehr fragwürdiges Konstrukt aber unter diesesen Gegebenheiten zudem eine Ungerechtigkeit hoch drei. Wenn Sie den Italienern helfen wollen, es gibt bestimmt Organisationen in Italien, die bedürftigen Italieneren hilft, wie z.B. die Kartei der Not bei uns. Spenden Sie, wenn Sie wollen.

10:11 | Leser-Kommentar
Die Mitteilung über das Durchschnittsvermögen ist nichts anderes als Propaganda und Manipulation. Da werden Äpfel mit Birnen zusammengemischt. Was nützt es mir wenn mein Nachbar 100.000 Milionen auf der Bank hat? Nichts, absolut nichts. Mein Konto zeigt nicht um 1 Cent mehr auf. Also für was soll die Verkündung über ein Durchschnittsvermögen bringen? Sollen jene die nichts haben damit ruhig gestellt werden? Soll jenen die nichts haben ein schlechtes Gewissen eingeredet werden? Sorry, aber der Masse wird nur Reichtum vorgegaukelt, den sie nicht selbst in den Händen halten, es dient nur zu Irreführung und ist somit WERTLOS.

10:30 | Leser-Kommentar
Wo den denn sonst sollen die Mittel denn herkommen, wenn Italien nicht in der Lage ist innerhalb seines Nationalstaates seine Mittel so umzuverteilen, dass Armut und Reichtum dermaßen auseinanderklaffen? Immer säuft der Eine Wasser und der Andere Wein, aber muss es für den Anderen unbedingt Champagner sein?

03.04.2020

Italien

17:17 | fe: Italiens Reichtum

Viele von euch werden bei diesem Blogtitel sicher aufmerken. Italien, dieser arme Staat mit den vielen Schulden soll reich sein? Deshalb heute mal ein anderer Ansatz: Der durchschnittliche italienische Haushalt verfügt über ein Vermögen von 200000 Euro (der durchschnittliche deutsche Haushalt über 50000 Euro, also gerade mal einem Viertel, merkt ihr etwas?).

Die Sicht eines deutschen Bloggers. JJ

20:01 | Leser-Kommentar
Vermögen ist eine Definationsache. Ich bezweifle das ein durchschnittlicher Italien wie auch deutscher Haushalt, diese Beträge als Cash auf welchen Konten auch immer, auf die man sofort zugreifen kann hat. Für mich schlicht Bull-S. denn sonst wäre der durchschnittliche Haushalt am Monatsende eben nicht klamm. Das zeigen übrigens die Einzelhandelsumsätze. Kann jede Verkäuferin bestätigen.

20:54 | Leser-Anfrage
Was ist mit dem italienischen Goldbestand? Wenn der Staatshaushalt so zerrüttet ist, sollte man eine Verpfändung in Erwägung ziehen!

Bringt nixxx! Sehr maßgebliche Stimmen haben das im Verlaufe der Maastricht-Kriterien-Krise der Italiener anfang 2019 auch vorgeschlagen (zumindest den Verkauf eines Prozentsatzes des Goldschatzes). Die Reaktion war mehr als verhalten. Offensichtlich wurden die Interessen der internationalen "Gold-Lagerer" des italienischen Goldschatzes wichtiger erachtet als die Maastricht-kriterien. Und auf wundersame Weise hat sich die so stark hochgekochte Italien-Krise fast wie von selbst binnen weniger Wochen ohne Lösung erledigt! TB

Schweden

14:41 | RT:  Schweden ohne Lockdown: Normaler Alltag geht dank lascher Corona-Maßnahmen weiter

Schweden schlägt im Umgang mit der Corona-Krise in Europa einen Sonderweg ein. Während ein Land nach dem anderen das öffentliche Leben durch Zwangsschließungen und Ausgangsbeschränkungen bis an den Stillstand brachte, bleiben in Schweden Schulen, Bars und Restaurants geöffnet. Hier setzt man den Fokus darauf, die älteren und besonders gefährdeten Menschen zu schützen, anstatt das ganze Land herunterzufahren. Aufnahmen aus Stockholm zeigen relativ reges Leben auf den Straßen.

15:01 | Leser Beitrag
So gehts auch ! In Schweden funktioniert alles. Sie haben gelernt mit dem Virus zu leben.Der Virus bleibt sicher länger und wir müssen daher lernen mit ihm zu leben. Verstecken wird nicht lange etwas bringen.
Bitte an die Österreich Zerstörer Herrn Furz und Herrn Vogler (oder so ähnlich)weiterleiten.

19:54 | Riesling zum Beitrag darüber
Früher sagte man den Deutschen ja nach, daß Deutschsein heiße, die Dinge um ihrer Selbstwillen zu tun. Natürlich bis zum Endsieg.
Vielleicht sollte man mal einen Gentest bei Kurz und Kogler machen.

Frankreich

10:10 | FRA: Operation Resiliance beginnt (auf französisch)

Leserkommentar: Die frz Armee beschützt nun Krankenhaus, Supermarkt, Apotheke und sonstige neuralgischen Punkte.
Ausdrücklich noch ohne Auftrag die Ausgangssperre zu überprüfen.

Schützt sie vor wem? Vor ihren Kunden? JJ

19:18 | Leser-Einschlag zur angebotenen Wette von gestern 12:35 in dieser Rubrik/Frankreich

Ich halte dagegen mit : FRANKREICH !
Begründung: Die Italiener sind Kummer gewöhnt. Wenn allerdings bedingt durch den hier mitgeteilten Verzicht auf Maßnahmen in den Migrantenvierteln Frankreichs dort demnächst die Infektionen "durch die Decke" gehen und das Sozialsystem nicht mehr in der Lage sein wird alle dort dann krank gewordenen "Bereicherer" zu versorgen, dann sehe ich gerade in den Banlieues von Paris ganz, ganz schwarz. Und "La Grande Nation" wird sich dann derlei Ausschreitungen nicht gefallen lassen.
Wenn ich wette, dann eigentlich immer um eine Kiste Sekt, muß ja kein Schampus sein. Gewinnzustellung via Fernbestellung und Versand, was natürlich die Mitteilung der Adresse bedingen würde.
Bin gespannt....
Bleibt gesund!

Italien

07:17 | RT:  Nach drei Wochen Ausgangssperre: Italien befürchtet soziale Unruhen (Video)

Die Stimmung in Italien ist nach drei Wochen Ausgangssperre zunehmend angespannt. Viele Menschen sind seit Beginn der Maßnahmen ohne jedes Einkommen. Ihnen gehen die Vorräte aus und Verzweiflung macht sich breit. In einigen Gebieten werden Supermärkte bereits von der Polizei bewacht. Auf Sizilien über das Internet werden Angriffe auf Geschäfte geplant. Das Fährunternehmen, das die Insel bisher versorgte, ist insolvent und hat den Betrieb eingestellt.

Steck die Menschen in die Wohnung, kündige ihnen die Jobs, gib ihnen kein Geld mehr ....... und man hat die besten Argumente warum das Militär jetzt auf der Straße sein muss und Notstandsgesetze beschlossen werden müssen. Bei der Gelegenheit kann man auch gleich die zufällig anwesenden Soldaten der Übung Defender einsetzen.... TS

13:58 | Nukleus
Alle „wissenden“ Augen sind auf Italien gerichtet und was dort passiert. Solch ein soziale Experiment wurde noch nie in der Geschichte in solche einem Umfang durchgeführt. Die gesammelten Daten werden sehr aufschlussreich sein und das weitere Vorgehen stark beeinflussen.

14:30 | Leser Kommentar:
Bezüglich möglicher Hilfpakete sagt Markus Krall in einem Gespräch mit Florian Homm, für Italien müßten es 1500 Milliarden sein, was keiner stemmen kann, ausgegangen ist es sich nur für Griechenland (Zweiteiliges Video von Homm).

Ungarn

08:47 | Der b.com Hausjurist Dr.Dr. Schimanko zum Interview mit der ungar. Justizministerin von gestern must read!!!

Zum Thema des Interviews weise ich darauf hin, daß die Bundesverfassung der Republik Österreich die Ermächtigung für den Bundespräsidenten und für die Landesregierungen zu gesetzesändernden Notverordnungen enthält.

Es gibt also auch in Österreich die Möglichkeit von Gesetzen ohne Parlament.

Dies ohne Terminisierung. Die Verfassung enthält zwar Ordnungsfristen als Zielvorgabe, bis wann der Nationalrat, im Fall der Notverordnung einer Landesregierung der Landtag die Notverordnung als Gesetz bestätigen oder deren Aufhebung verlangen soll. Solange aber - aus welchem Grund auch immer - keine solche Beschlußfassung über die Notverordnung erfolgt, gilt sie weiter.

Art. 18 Abs. 3 bis 5 Bundes-Verfassungsgesetz (B-VG) mit dem Notverordnungsrecht des Bundespräsidenten:
"(3) Wenn die sofortige Erlassung von Maßnahmen, die verfassungsgemäß einer Beschlussfassung des Nationalrates bedürfen, zur Abwehr eines offenkundigen, nicht wieder gutzumachenden Schadens für die Allgemeinheit zu einer Zeit notwendig wird, in der der Nationalrat nicht versammelt ist, nicht rechtzeitig zusammentreten kann oder in seiner Tätigkeit durch höhere Gewalt behindert ist, kann der Bundespräsident auf Vorschlag der Bundesregierung unter seiner und deren Verantwortlichkeit diese Maßnahmen durch vorläufige gesetzändernde Verordnungen treffen. Die Bundesregierung hat ihren Vorschlag im Einvernehmen mit dem vom Hauptausschuss des Nationalrates einzusetzenden ständigen Unterausschuss (Art. 55 Abs. 3) zu erstatten. Eine solche Verordnung bedarf der Gegenzeichnung der Bundesregierung.
(4) Jede nach Abs. 3 erlassene Verordnung ist von der Bundesregierung unverzüglich dem Nationalrat vorzulegen, den der Bundespräsident, falls der Nationalrat in diesem Zeitpunkt keine Tagung hat, während der Tagung aber der Präsident des Nationalrates für einen der der Vorlage folgenden acht Tage einzuberufen hat. Binnen vier Wochen nach der Vorlage hat der Nationalrat entweder an Stelle der Verordnung ein entsprechendes Bundesgesetz zu beschließen oder durch Beschluss das Verlangen zu stellen, dass die Verordnung von der Bundesregierung sofort außer Kraft gesetzt wird. Im letzterwähnten Fall muss die Bundesregierung diesem Verlangen sofort entsprechen. Zum Zweck der rechtzeitigen Beschlussfassung des Nationalrates hat der Präsident die Vorlage spätestens am vorletzten Tag der vierwöchigen Frist zur Abstimmung zu stellen; die näheren Bestimmungen trifft das Bundesgesetz über die Geschäftsordnung des Nationalrates. Wird die Verordnung nach den vorhergehenden Bestimmungen von der Bundesregierung aufgehoben, treten mit dem Tag des Inkrafttretens der Aufhebung die gesetzlichen Bestimmungen wieder in Kraft, die durch die Verordnung aufgehoben worden waren.
(5) Die im Abs. 3 bezeichneten Verordnungen dürfen nicht eine Abänderung bundesverfassungsgesetzlicher Bestimmungen bedeuten und weder eine dauernde finanzielle Belastung des Bundes, noch eine finanzielle Belastung der Länder oder Gemeinden, noch finanzielle Verpflichtungen der Staatsbürger, noch eine Veräußerung von Bundesvermögen, noch Maßnahmen in den im Art. 10 Abs. 1 Z 11 bezeichneten Angelegenheiten [Anm.: Arbeits- und Sozialrecht], noch endlich solche auf dem Gebiet des Koalitionsrechtes oder des Mieterschutzes zum Gegenstand haben."

Art. 97 Abs. 3 und 4 B-VG mit dem Notverordnungsrecht der Landesregierungen:
"(3) Wenn die sofortige Erlassung von Maßnahmen, die verfassungsgemäß einer Beschlussfassung des Landtages bedürfen, zur Abwehr eines offenkundigen, nicht wieder gutzumachenden Schadens für die Allgemeinheit zu einer Zeit notwendig wird, in der der Landtag nicht rechtzeitig zusammentreten kann oder in seiner Tätigkeit durch höhere Gewalt behindert ist, kann die Landesregierung im Einvernehmen mit einem nach dem Grundsatz der Verhältniswahl bestellten Ausschuss des Landtages diese Maßnahmen durch vorläufige gesetzändernde Verordnungen treffen. Sie sind von der Landesregierung unverzüglich der Bundesregierung zur Kenntnis zu bringen. Sobald das Hindernis für das Zusammentreten des Landtages weggefallen ist, ist dieser einzuberufen. Art. 18 Abs. 4 gilt sinngemäß.
(4) Die im Abs. 3 bezeichneten Verordnungen dürfen jedenfalls nicht eine Abänderung landesverfassungsgesetzlicher Bestimmungen bedeuten und weder eine dauernde finanzielle Belastung des Landes, noch eine finanzielle Belastung des Bundes oder der Gemeinden, noch finanzielle Verpflichtungen der Staatsbürger, noch eine Veräußerung von Landesvermögen, noch Maßnahmen in Angelegenheiten der Kammern für Arbeiter und Angestellte auf land- und forstwirtschaftlichem Gebiet zum Gegenstand haben."

02.04.2020

Ungarn

19:30 | orf: Interview mit Ungarns Justizministerin Judit Varga (in englischer Sprache)

Der b.com-Hausjurist DrDr H-D Schimanko zum Interview
Kluge, souveräne Frau und dummer, tendenziöser Journalist.

Mich würde interessieren, wie dieser Journalist die ganzen EU-Demokratiebetrüger interviewen würde! TB

Italien

12:57 | Tichy:  In Italien wird vielfach die EU-Flagge eingeholt

Der Vizepräsident der italienischen Abgeordnetenkammer trägt Atemschutzmaske und Handschuhe, geht zur EU-Fahne, nimmt sie ab und faltet sie ein. Die italienische Trikolore nimmt ihren Platz ein. Er zeigt die eingeholten Flagge in die Kamera und spricht langsam, aber ernst: „Vielleicht sehen wir uns später (wieder). Vielleicht.“

Leser Beitrag:
Es sieht ganz so aus als ob die EU aufgrund der Corona-Hysterie nicht vor einer Zerreißprobe steht, sondern, daß es die EU deswegen zerreißen wird und den Anfang macht vemrutlich Italien. Es gibt ja schon länger Aussagen, auch von Putin; in denen eine tiefgreifende Reform der EU gefordert wird.

14:02 | Leser Kommentar:
… eine tiefgreifende Reform der EU wird gefordert… Die tiefgreifendste Reform wäre die EU endlich aufzulösen.

12:40 | stol.it:  Von der Leyen sichert Italien EU-Unterstützung zu

In einem offenen Brief an die Italiener hat EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen versichert, dass Europa das von Corona heimgesuchte Italien hilft. „Leider ist es bisher nicht immer so gewesen. Wir müssen erkennen, dass in den ersten Tagen der Krise, angesichts des Bedürfnis einer gemeinsamen europäischen Antwort, zu viele Länder an die eigenen Probleme gedacht haben“, so von der Leyen.

Wer ist "Wir"?  Die Erkenntnis-Immunität der EU ist bekannt und die Bedürfnisse von anderen sind eher uninteressant .... Selbstbefriedigung ist in diesen Zeiten angesagt!  TS

Griechenland

12:00 | Krone:  Griechenland riegelt Flüchtlingslager 14 Tage ab

Griechenland hat am Donnerstag ein Flüchtlingslager nahe Athen abgeriegelt, nachdem 21 Flüchtlinge positiv auf das neuartige Coronavirus getestet worden waren. Der Zugang zum Ritsona-Lager werde für zwei Wochen eingeschränkt, teilte das Migrationsministerium mit. Zudem werde zusätzliches medizinisches Personal in die Region geschickt.

Da werden sich gleich wieder die "Schlüsselmeister" der EU melden .... einen Schüssel zur Verteilung auf ganz Europa für die Migranten. Was hindert jedoch die EU, die Lager unter Ihre Aufsicht (vor allem Finanzierung) zu stellen und dieses Problem direkt anzugehen. Aus Brüssel gesehen ist immer alles leichter ..... nur nicht für jene die nicht in Brüssel beschäftigt sind. TS

Frankreich

11:13 | wb: Frankreich: Corona-Gesetze gelten nicht in Migranten-Vierteln

In Frankreich wurde die Exekutive angewiesen, die für alle Franzosen geltenden Corona-Regeln, nicht in den Migrantenvierteln durchzusetzen. Das betrifft vor allem den beschränkten Ausgang und die Schließung der Geschäfte. Sonst drohten dort Aufstände. Polizei und Bevölkerung sind entsetzt über diesen Kniefall vor einer Minderheit, die eine Mehrheit ungestraft gefährden darf. Käme aus der Bevölkerung Widerstand gegen die Corona-Einschränkungen, wäre sofort das Militär auf der Straße, heißt es.

Nukleus
Deshalb gibt es keine Ausgangsbeschränkungen in Schweden, so umgeht man genau dieses Problem.

12:35 | Leser Kommentar:
Es dürfen wieder neue Wetten abgeschlossen werden, wo wir als erstes die Armee im Kriegseinsatz sehen werden. Wetteinsatz: Wäre zu bestimmen! Hinterlegung: Wäre zu bestimmen! Es darf auf folgende 8 Länder gewettet werden. Schweden, Holland, Belgien, England, Frankreich, Italien, Spanien Deutschland. Mein persönlicher Favorit: Italien, ganz knapp gefolgt von Frankreich. Letzer Platz. Deutschland.

01.04.2020

Ungarn

11:17 | jw: Wink mit dem Zaunpfahl

In einer der Außenstellen der deutschen Autoindustrie bereitet man sich schon auf mögliche Komplikationen in der Zeit nach der Pandemie vor: Das ungarische Parlament hat Ministerpräsident Viktor Orban »ermächtigt«, den wegen der Ausbreitung der Erkrankung Covid-19 bereits eingeführten Notstand nach eigenem Gutdünken zu verlängern und mit Dekreten zu regieren.

Selbst schuld, wenn Volk mehrfach einer partei mit 2/3-Mehrheit das Vertrauen schenkt! TB

14:12 | Leser Kommentar:  
Feinstes Orbán Bashing incl. Verunglimpfung der ungarischen Wähler. Der deutschen Autoindustrie in Deutschland geht es doch im Gegensatz zu der deutschen Autoindustrie in Ungarn hervorragend. Oder? Jetzt noch ein bisschen Trump und Putin-Bashing dann könnte ich auch die Mainstreammedien lesen. Als wenn die Maßnahmen in D und AT anders wären….Freiheiten und Rechte naja.

Tuerkei

06:17 | Focus:  Erdogan-Regierung kann Corona-Ausbreitung in Türkei nicht stoppen

Die Pandemie verbreitet sich rasant in der Türkei. Dennoch ist der türkische Präsident Erdogan gegen eine weitreichende Ausgangssperre. Krankenhäuser machen sich auf eine Flut von Corona-Patienten gefasst.
In kaum einem anderen Land der Welt verbreitet sich SARS-CoV-2 so schnell wie in der Türkei. Das Virus breitet sich exponentiell aus, die Wachstumskurve verläuft vertikal wie eine Wand.

Parks und Bildungseinrichtungen sind geschlossen, die über 65 haben ein Ausgehverbot. Nun werden wir einmal sehen, was diese Variante der Eindämmung bzw. Durchseuchung bringt. Vor allem wann es wieder vorbei ist. TS
P.S.:  Wenn wir nichts mehr hören .... waren die Türken erfolgreich. 

31.03.2020

Ungarn

17:58 |  jw: König dank Corona

In Ungarn sind längst nur noch die Ruinen einer bürgerlichen Demokratie übrig – aber Ministerpräsident Viktor Orban schafft es immer wieder von neuem, den Eindruck zu erwecken, als würde er die letzten Reste von Rechtsstaatlichkeit in dem Land abschaffen. Am Montag hat das Parlament in Budapest mit deutlicher Mehrheit ein Notstandsgesetz verabschiedet, das den Premier und seine extrem reaktionäre Partei Fidesz aufgrund der Coronakrise »ermächtigt«, wie es in dem Text heißt, mit Dekreten zu regieren.

21:17 | Leser-Kommentar
Vielleicht sollten Sie der Ausgewogenheit halber den Textauszug ergänzen:
«Orban kann sich auch sonst wie ein König fühlen – und auf eine breite Unterstützung in der Bevölkerung berufen. Wie die sozialdemokratische Tageszeitung Nepszava am Wochenende berichtete, gaben 75 Prozent bei einer Meinungsumfrage an, mit der Regierung und ihrem Umgang mit der Coronakrise zufrieden zu sein. Mit der Arbeit der Regierung insgesamt sind nur 38 Prozent der Befragten nicht zufrieden – das ist der beste Wert seit fünf Jahren.»
Oder habe ich mich in Ihnen getäuscht und Sie gehören auch zu denjenigen, denen die Interessen des Volkes am Arsch vorbeigehen!?
Ich finde den Artikel in der jetzigen Form skandalös!!!

Italien

11:13 7 n-tv: Traurige Liste wird immer länger Italiens Corona-Ärzte sterben

Tausende Ärzte kämpfen in Italien um das Leben von Covid-19-Patienten - und stecken sich selbst an. Auch, weil es an Schutzanzügen und Atemmasken fehlt. Mehr als 60 Mediziner sind bereits gestorben - unter ihnen der Arzt, der früh vor dem Ausmaß der Epidemie gewarnt hatte.

Kommentar der Einsenderin
Sterben eigentlich bei einer Grippewelle auch so viele Ärzte? Das ist eine theoretische Frage.

12:48 | Unser mann aus der Münchner Klinik zum Ärztesterben
zu Influenza-Zeiten sterben nicht signifikant mehr Ärzte als sonst. Woran liegt es bei Covid 19?
Nun, zunächst haben Ärzte häufig ein gewisses Alter. Gerade in Zeiten mit hohem Arbeitsanfall kommt schlechte Ernährung und Schlafmangel hinzu. Da wird das Immunsystem durchaus herabgesetzt. Covid 19 teilt sich sehr schnell, dazu kommt eine hohe Virusexposition in kurzer Zeit. Da ist ein Immunsystem schnell mal überfordert.
Ein weiterer Grund, den ich eigentlich gar nicht schreiben sollte: Die meisten Ärzte sind gegen alles und jede Erkrankung geimpft!
Ich persönlich halte das für keinen guten Weg. Einen Organismus bewusst zu schwächen um ihn stärker zu machen? Etwas seltsame Vorstellung für mich.
Ich arbeite seit mehr als 20 Jahren auf Intensivstationen, habe jedes Jahr eine Influenza-Welle erlebt, war nie geimpft und dennoch nie infiziert.
Gerade im vergangenen Jahr wurde massiv Druck auf uns ausgeübt uns gegen die Influenza impfen zu lassen, viele haben dem nachgegeben. Es waren, anders als sonst, starke Impfreaktionen zu bemerken, die teilweise sogar zu Krankschreibungen führten. Selbst eine Pneumokokken-Impfung sollten wir durchführen lassen. Ich habe beides verweigert!
DIES IST KEINE!!! EMPFEHLUNG Impfungen zu verweigern. Ich sage hiermit auch nicht dass Impfungen die Ursache des Übels ist.
Ich möchte nur anraten, grundsätzlich und sehr genau zu überprüfen was man in sich hineinspritzen lässt und warum!
Ganz einfach, habe ich kein Auto, brauch ich auch keine Vollkasko, oder?

22:07 | Leser-Kommentar
Ende des Jahres 2018 verzeichnete die Bundesärztekammer deutschlandweit rund 392.400 berufstätige Ärzte. Rechnet man die Ruheständler dazu, dürfte man auf rund 500.000 kommen (plus/minus ein paar Prozent).
"Ärzte" sind sie ca. 50 Jahre lang (von 30 bis 80 Jahre), heißt: jedes Jahr verabschieden sich ca. 10.000 von ihnen (vorwiegend die alten
natürlich) Richtung himmlische Gefilde; 3.300 pro Quartal also. Würden alle diese Ärzte gegen Corona kämpfen (wie die Medien suggerieren, was aber natürlich hier nur eine theoretische Überlegung ist), würden demnach rund 30 am Tag sterben - ganz unabhängig ob das vermeintliche Virus sie gekillt hätte oder ein echtes Leiden.
Unterstellt man hingegen, dass 3% von ihnen im opferreichen Virusnahkampf quasi als Frontschweine eingesetzt werden (oder wahlweise
positiv getestet werden mit - zur Erinnerung - einer Falschpositivrate von ca. 50%), muss rechnerisch täglich etwa EIN Arzt ins virenverseuchte
Gras beißen - ob mit Virus in der Lunge oder ohne!
Umgerechnet auf Italien (Arztdichte etwas geringer als Dtl (4,1 vs. 4,3) kann man diese Zahlen etwa mit 0,7 multiplizieren. Korrigiert um einen
Stressfaktor wegen der schlechteren Frontbedingungen, scheint ein Faktor von 0,8 realistischer. Wieviel Ärzte sollen in Italien bisher ihr Leben in den letzten zwei bis drei Monaten geopfert haben? 61!

Habs zwar nicht nachgerechnet, gehe aber davon aus, dass es richtig gerechnet ist! ich möchte aber persönlich zu diesem Post hinzufügen:
Ich bin mir nicht sicher, ob man bei Vorliegen derartiger Prozesse, die Welt linear betrachten darf! Ich habs nicht weiter als zur Statistik II an der uni Graz gebracht (und Statistik hat mich 4 Semester gekostet), dadurch darf ich wissenschaftlich überhaupt nicht mitreden, aber ich hab da so ein Gefühl......! TB


08:51
 | infowars: Italian Official Warns of Imminent "Violence" as Looting Begins, Desperation Grows

Kommentar des Einsenders
Dazu grosse Gruppen von Migranten. Vorwiegend Schwarze, welche durch die Dörfer ziehen würden. Es herrsche bereits Angst und Schrecken im Süden. Die Mafia würde täglich gruppenweise schwarze Konkurrenten erschiessen. (Das höre ich von unterschiedlichen Leuten, welche sich nicht kennen). Und das waren über 10 verschiedene Leute!!!

Die neuesten 3 Pizzaioli für eine Pizzeria in Zürich, vermittelte ich im Januar/Februar, aus dem Raum Neapel. Neben den alten Bekannten, welche ich auch immer anfragen kann liefern die auch ständig neue News. Die Mafia holte diese Leute für Geld mit Menschenschmuggel nach Italien. Die hielten die Landwirtschaft aufrecht als billigste Tagelöhner. Jetzt übernehmen sie den Drogenhandel und die Prostitution. Die Mafia der Italiener kämpft jetzt um ihr eigenes Ueberleben. Im Raum Neapel hat die Provinzregierung der Mafia FREIE HAND gegeben, um die "Plage" loszuwerden, weil Rom (noch) nichts macht.

Auf Sizilien sind innert 2-3 Jahren so viele junge Männer aus Afrika angekommen, wie auf Sizilien in 40 Jahren Männer geboren worden sind!!! Im letzten Telefonat von heute Abend, der Informant lebt in einem Dorf bei Lecce, war die Sorge zu hören, dass es in den nächsten Tagen zu offenen Unruhen kommen wird. Meine Wette läuft jetzt eher auch für Italien, dass wir dort schon bald Militär auf den Strassen sehen werden. Es ist dort bereits konzentriert, ist aber noch in den Bereitschaftsräumen. Man darf nicht annehmen, dass die bei der Militäraufklärung der Italiener nur Idioten beschäftigen. Der Aufmarsch des Militärs begann bereits vor über einem Monat. Alles läuft nach Plan.

11:41 | RAM
jetzt bricht auch noch der relevanteste Teil der ital. Volkswirtschaft weg. 
Corona stürzt italienische Mafia in die Krise https://www.oe24.at/coronavirus/Corona-stuerzt-italienische-Mafia-in-die-Krise/424320981

Spanien

08:56 | Der Leser von 08:51 fährt fort

Die Tour mit den billigsten Tagelöhnern läuft auch in Spanien. Sogar hier in unserem Dorf. Mit den Marrokanern und den Schwarzen. Je weiter südlich, desto schlimmer. Ein Italiener oder Spanier macht die Arbeit schon seit ca. 30 Jahren nicht mehr. Was in Deutschland Schweiz Oesterreich die Osteuropäer sind, sind es in Italien, Spanien und Portugal die Schwarzen. Hier noch die Araber. Die übernehmen dann aber die Höfe der Spanier, wenn sie aus altersgründen nicht mehr arbeiten können. Die Erben verkaufen die Höfe. Die Araber beherrschen schon jetzt auf den Wochenmärkten den Verkauf von Gemüse und Früchten. Sind meistens billiger als die spanischen Verkäufer auf dem Markt.

Die Landarbeiter leben in einfachsten Unterkünften im Hinterland. Werden verpflegt und kriegen irgendetwas um die 10 Euro pro Tag. Also 1 Euro pro Stunde. Das ist im Süden von Italien genauso. Die Marokkaner nannten die Arbeitsbewilligungen für Italien und Spanien, VISA BLANC, kosteten für Italien ca. 8000 Euro und für Spanien gab es die schon für 5000. Für die Schweiz wurden bis 30'000 bezahlt. Denn wenn ein Araber erst einmal Fuss gefasst hatte, war die Familie "quasi" gerettet. Das durften durchaus auch Frauen sein. Zuerst einen Italiener, Spanier, Schweizer geheiratet, dann wieder geschieden, dann den Cousin geheiratet und selbst Geld daran verdient, etc. Die waren dann auf den Feldern auch recht genügsam, weil verdient wurde das Geld in der Heimat durch die monatlichen Anzahlungen für die "Heirat" durch die ganze Sippe. .......Jetzt gibt es aber halt bald zu viele Billigarbeiter. Die müssen sich nun anders durchschlagen, denn vom Sozialstaat gibt es wenig bis nichts.

12:06 | Der Medizinmann
Als Überschrift:    Wir wollten ALLE "besser" Leben....
Der Hauptteil:      Jedes Volk hat die ReGierung die es vedient....
Als Schluss:         Die ich rief, die Gäste, werd´ich nun nicht los...

30.03.2020

Italien

20:10 | UM:  Quarantäne-Chaos in Italien: Migranten plündern, ignorieren Ausgangssperren und attackieren Polizei

Europaweit ignorieren Migranten, Asylwerber und “Flüchtlinge” die Corona-bedingten Schutzmaßnahmen und Verbote konsequent – Unser-Mitteleuropa berichtete exklusiv. Vor allem im krisengeschüttelten Italien dürfte die Lage mit den “Schutzsuchenden” aber schlimmer als bisher angenommen sein. Meldungen häufen sich, wonach Plünderer, Quarantäne-Brecher und Gewalttäter durchwegs Ausländer sind.

Die Frage nach dem Militär habe ich vor kurzem gestellt .... wer macht das Rennen ... Italien oder Frankreich. Nun ... aktuell liegt Italien vorne. TS

Ungarn

18:57 | Krone:  Premier Orban entmachtet das ungarische Parlament

Das ungarische Parlament hat sich in der Corona-Krise faktisch entmachtet. Das umstrittene Notstandsgesetz der Regierung von Ministerpräsident Viktor Orban ist am Montag mit der Zwei-Drittel-Mehrheit der rechtsnationalen Regierungspartei Fidesz im Parlament beschlossen worden. Es ermöglicht Orban das Regieren per Dekret auf unbestimmte Zeit.

DIKTATUR, sowas an unseren Grenzen!!!!!! Herr Orban ... Diktator in Krisenzeiten!!!!  Wir im Wertewesten können ..... wir können ..... z.B. ...... auf den Balkon gehen. TS

Spanien

14:26 | Eri Wahn "In Spanien wird's sehr ernst genommen"

Ich habe gerade mit jemandem gesprochen, der am Freitag mit seinem Wohnmobil aus Südspanien zurückgekommen ist: Die Spanier nehmen das sehr ernst; man darf noch nicht einmal alleine am Strand spazieren. Die Strafe über 100€ wir auch kassiert. Wenn man zum Campingplatz, der inzwischen geschlossen ist, zurückkommt, kann es passieren, daß am Eingang kontrolliert wird, daß man tatsächlich (und nur) Lebensmittel gekauft hat. Interessant war die Reise nach Deutschland: Keinerlei Kontrolle an der Grenze zwischen Spanien und Frankreich. An der deutschen Grenze wurden nur die Pässe überprüft, aber es gab keine Fragen nach dem woher oder gar eine Information, daß man sich 14 Tage in Qurantäne begeben sollte. Also wieder Mal völlig inkonsistente Vorgehensweise und weit weg von dem, was man uns offiziell erzählt.

Italien

11:29 | ilsole24ore: L’Italia resterà bloccata dopo il 3 aprile: l’allungamento dello stop è certo

Silverado
Tja, wie es zu erwarten war, geht es in Italien weiter mit dem Lockdown. Und zwar mindestens weitere 15 Tage ab dem 03.04.2020.
Darüberhinaus wird in den Systemmedien weiter gegen die schwerverbrechenden Spaziergänger gewettert. Und weiter darüber fabuliert, wie viele Fantastilliarden benötigt werden, um die marode und bald auch die an sich gesunde Wirtschaft zu retten. Ich frage die Verschuldungsapologeten seit dem BIG QE, warum wir eigentlich überhaupt Steuern zahlen, wenn eh demnächst 10.000 Trillionen von der EZB und Konsorten in den Markt ohne negative Folgen gepumpt werden können. Ich mein das garnicht ironisch. Praktisches Beispiel: Anstatt zum Beispiel über 0,2% Netto-Kaufkraft-Lohnerhöhungen zu "verhandeln", warum wird nicht die Mehrwertsteuer gesenkt usw.. Aber darauf erhält man von Ihnen nur eine blabla-Antwort, weil so weit sind sie nicht gekommen.

Polen

10:13 | sz: Schon fast ein Staatsstreich

Schon die Parlamentswahl im Herbst 2019 war zwar frei, aber angesichts weitreichender Diskriminierung der Opposition kaum mehr fair. Noch drastischer wird nun im Wahlkampf für die Präsidentschaftswahl im Mai manipuliert. Ist es schon undemokratisch, an einer Wahl im faktischen Ausnahmezustand festzuhalten, so ist es nun auch verfassungswidrig, das Wahlrecht zu ändern, damit Kaczyński seinem Kandidaten und seiner Partei die Lizenz für weitere rechtswidrige Gesetze sichern kann.

Frankreich

21:22 | Leser-Zuschrift "Frankreichs Armee in Alarmbereitschaft?"

In Frankreich ist die Berufsarmee seit einer Weile in Alarm und hat sich auch fertig positioniert.
Seit einer Weile werden auch die Reservisten aktiviert und diese sind ab sofort in Alarmbereitschaft . Nicht nur für den Sanitätsdienst sondern das komplett.
Hier noch die Quelle:
http://www.opex360.com/2020/03/30/covid-19-resilience-larmee-de-terre-demande-a-ses-reservistes-de-se-tenir-prets/?fbclid=IwAR2ynOgGRQHd2eCNoQMlMrhii9Vqi3qu9RfckKnDB_AksrCxv5oLACSXgk4

07:13 | RT:  Wegen Corona-Epidemie: Macron startet Militäroperation "Widerstandskraft"

Der französische Präsident Emmanuel Macron hat gestern verkündet, eine militärische Spezialoperation, um den Kampf gegen das neue Virus in einem der am stärksten betroffenen Länder der Welt zu unterstützen, zu starten. Im Rahmen der neuen "Operation Resilience", zu Deutsch Operation Widerstandskraft, setzt Frankreich Hubschrauberträger ein, um den Transport von Patienten in den französischen Überseegebieten in der Karibik, Südamerika und im Indischen Ozean zu unterstützen.

Es geht um eine Krankheit, dachte man zumindest bis jetzt ..... wenn man sich die Worte des Goldbuben anhört .... sind wir mitten im dritten Weltkrieg.... bewaffnet und schussbereit. Übrigens der  ..... Französischer Flugzeugträger liegt vor Frederikshavn .... und Frederikshavn liegt bekanntlich im indischen Ozean. TS

11:06 | Leser-Kommentar
(1) Hallo TS, der Kommentar von 07 13 h ist ein klassischer Versuch der assoziativen Manipulation.
1) Das Bild zeigt den FLUGZEUGTRÄGER Charles De Gaulle
2) Die Rede von Macron nennt aber Hubschrauberträger. Die sind von der Mistralklasse, viel kleiner etc. und eben HUBSCHRAUBERTRÄGER.
3) Die versuchte Satire zu Macron, (den ich als Person nicht sehr schätze) ist ein Rohrkrepierer.

(2) Frankreich hat m.E. 2 Haubschruaberträger - Flugzeugträger und Hubschruaberträger sind verschieden
https://de.wikipedia.org/wiki/Mistral-Klasse

18:08 | Leser-Kommentar
Macron bittet die Deutsche Bundeswehr (!) um Hilfe und Hubschrauber, um Patienten im Elsass in Krankenhäuser anderer Regionen zu verlegen, damit er seine eigenen Hubschrauber im indischen Ozean und der Karibik einsetzen kann?

29.03.2020

Italien

18:57 | Welt: „Haben kein Geld, um zu bezahlen, wir müssen essen“

In Palermo auf Sizilien müssen Supermärkte von der Polizei bewacht werden, um Plünderungen zu verhindern. Der italienische Ministerpräsident Giuseppe Conte kündigte am Wochenende die Ausgabe von Lebensmittelgutscheinen an.

17:08 | KenFM: Am Telefon zur Corona-Krise in Italien: Fulvio Grimaldi

Fulvio Grimaldi ist ein italienischer Journalist, Publizist, Blogger und Dokumentarfilmer. Geboren in Florenz, Italien, 85 Jahre alt, und bei bewundertswerter Gesundheit und kritischem Verstand. Er hat uns kontaktiert, da er gerne unseren Hörern im deutschsprachigen Raum einen alternativen Blick auf Italien vermitteln wollte, einen anderen als den, der momentan vor allem auch in deutschen Medien vermittelt wird.

Grossbritannien

09:17 | t-online: Boris Johnson schreibt emotionalen Brief an die Briten

"Die Lage wird schlechter, bevor sie besser wird": Der an Covid-19 erkrankte britische Premierminister kündigt der Bevölkerung in einem Brief harte Zeiten an. Die Wortwahl ist eine Kehrtwende für Johnson.

Italien

10:13 | Silverado zur Angst vor Revolten von gestern

Im schwer vom Coronavirus gebeutelten Italien, wo bis Samstagvormittag bereits mehr als 9100 Menschen an der Infektion gestorben sind, nimmt die Lage immer bedenklichere Ausmaße an. Wegen der restriktiven Maßnahmen zur Eingrenzung der Pandemie wächst vor allem im wirtschaftlich schwächeren Süden des Landes die Sorge, dass Revolten ausbrechen könnten. Am Freitag sorgte etwa eine Gruppe von Plünderern für Aufsehen, die in Palermo einen Supermarkt stürmte und mit geraubten Waren die Flucht ergriff.

Frankreich oder Italien ... wo gewinnt das Militär das Rennen um die "Sicherheit der Bürger!" TS

Ich habe in den regionalen Medien nachgeschaut, Giornale di Sicilia, Gazzetta del Sud, keine Artikel darüber und die berichten, wie hier auch, über jeden Schas, zum Beispiel über die große Dramatik, dass im Altersheim jemand gestorben ist. Erinnert mich an den Terroranschlag in Wien, von dem der Zahnarzt im Video erzählt.
Ich habe erfreulicherweise ein ähnliches Video wie Mediziner gegen...aus Italien erhalten, in dem ein "ausgestoßener" Molekularbiologe gegen die Hysterie und Panikmache wettert. Er war bei der in Italien relativ starken Impfpflichtgegnerbewegung, also ist er offiziell sowieso gebrandmarkt. Die Kernaussagen sind, dass es Milliarden von Viren gibt, mit denen wir seit eh und je leben, dass nun mal alte Leute irgendwann mal sterben, woran auch immer, Kettenraucher mit 30-jähriger Karriere eher zu Lungenkomplikationen neigen, und es keinen Sinn hat, von Herdenimmunität oder Impfung zu reden, wo es keine Immunität gibt, sondern wie in den allerallermeisten Fällen ganz einfach ein Leben mit den Organismen. Wie wir alle wissen, haben wir unzählige Kontakte mit Grippekranken ohne Ansteckung überlebt, um es überspitzt zu formulieren. Er zitiert einen seiner Uniprofessoren mit der alten Weisheit, eine unbehandelte Grippe dauere 7 Tage, eine behandelte 1 Woche. Die Leute einzusperren ist auch sicher nicht eine geeignete Therapie. Es ist auch bekannt, siehe Artikel aus der Schweiz, der hier vor 1-2 Tagen verlinkt wurde, dass erstens in Italien in den letzten Jahrzehnten sehr starke Antibiotikaresistenzen entstanden sind, weil die Ärzte bei jedem Wehwehchen welche verschrieben haben (mein Vater 86 hat noch vor 3 Jahren mit einen Arzt, der ihm ohne Diagnose ein Rezept ausstellen wollte, gestritten, und zweitens die Krankenhauskeime die fetteste Beute europaweit machen (etwa 45-50.000 Tote pro Jahr) Wen es interessiert und wer italienisch spricht, der Typ heißt Montanari. https://youtu.be/tC84wONn1ZA

28.03.2020

Italien

15:36 | Krone:  Im Süden Italiens wächst die Angst vor Revolten

Im schwer vom Coronavirus gebeutelten Italien, wo bis Samstagvormittag bereits mehr als 9100 Menschen an der Infektion gestorben sind, nimmt die Lage immer bedenklichere Ausmaße an. Wegen der restriktiven Maßnahmen zur Eingrenzung der Pandemie wächst vor allem im wirtschaftlich schwächeren Süden des Landes die Sorge, dass Revolten ausbrechen könnten. Am Freitag sorgte etwa eine Gruppe von Plünderern für Aufsehen, die in Palermo einen Supermarkt stürmte und mit geraubten Waren die Flucht ergriff.

Frankreich oder Italien ... wo gewinnt das Militär das Rennen um die "Sicherheit der Bürger!"  TS

Frankreich

13:33 | rt:  Polizeigewerkschaft droht Ausgangssperre nicht mehr durchzusetzen

Wegen des Mangels an Schutzausrüstung haben französische Polizeigewerkschaften gedroht, die landesweite Ausgangssperre in Zukunft nicht mehr durchzusetzen. In einer Erklärung an das Innenministerium fordern die Polizisten einen besseren Schutz gegen das Corona Virus. Nicht nur könnten sich die Beamten mit dem Virus infizieren, sie würden bei den Kontrollen dann auch selber zu Überträgern der Krankheit.

Es ist nur mehr eine Frage der Zeit bis wir Militär auf der Straße als Polizisten sehen werden. TS  

27.03.2020

Italien   Russland

19:01 | oe24: Wie die AfD Putins Militär in Italien einschleuste

Doch nach BILD-Recherchen stellen sich sowohl das Zustandekommen als auch Art der „Corona-Hilfe“ nun doch ganz anders dar und offenbaren interessante Einblicke in die Kooperation rechter Parteien in Deutschland, Italien und Russland sowie deren Einfluss auf Russlands Staatschef Wladimir Putin.

Wenn man weiß, wer der Böse ist, erhält der Tag Struktur!
Und natürlich wissen die ausgezeichneten Rechercheure von der Bild, wer die Bösen sind und kombiniert diese gleich einmal zur Vorsicht zu einer bösen Supermacht! Fehlt nur noch die Absegnung der beiden Süddeutschen Aufdecker-Buberln und aus dem Schaas wird eine Tatsache! TB

Spanien

15:10 | TheSun: Spain bought 640,000 FAULTY coronavirus testing kits from China that can’t even tell whether a patient is sick

The Spanish government purchased the kits from the firm Shenzhen Bioeasy Biotechnology for mass testing to discover the true extent of the country's Covid-19 infection rate.

"Made in China" eben.. ML

14:09 | BNNBloomberg: Spain Reports Deadliest Day With 769 More Coronavirus Deaths

Spanien meldete seinen tödlichsten Tag seit dem Ausbruch des Coronavirus mit 769 Todesfällen in den letzten 24 Stunden. Die Gesamtzahl der Todesfälle stieg von 4.089 auf 4.858, und die Zahl der bestätigten Fälle stieg von 56.188 am Tag zuvor auf 64.059, teilte das Gesundheitsministerium mit.
Die düsteren Daten kommen mit Spanien gegen Ende einer zweiten Woche eines Ausnahmezustands, der bis zum 11. April andauern soll. Da die Nation fast vollständig gesperrt ist, rechnet die Regierung mit begrenzten sozialen Interaktionen, die zur Eindämmung der Ausbreitung des Virus beitragen hat in Spanien bereits mehr Menschen getötet als in China, wo die Pandemie ihren Ursprung hat.
Das Kabinett von Premierminister Pedro Sanchez hält am Freitagmorgen ein außerordentliches Treffen ab, um ihre Strategie zur Bekämpfung des Virus und seiner weiteren Auswirkungen zu erörtern. Eine Pressekonferenz wird nach Abschluss des Treffens erwartet.
Die Regierung hat letzte Woche ein Konjunkturpaket im Wert von bis zu 100 Milliarden Euro angekündigt.

Frankreich

12:00 | Leser-Zuschrift "Mit den Elsässern sicher nicht"

Nach Berichten auf Bachheimer werden über Achtzigjährige nicht mehr beatmet.
Wer das Elsass kennt, weiss, dass dort ein eigener , für die französische Zentralregierung sicher nicht immer einfach zu handelnder Menschenschlag, lebt. Viele sind immer noch zweisprachig und zeigen dies auch in ihrem Alltag indem sie beide Sprachen verwenden, nicht selten sogar innerhalb eines Satzes vom Französischen ins Deutsche oder umgekehrt wechseln.
Spricht man als Ausländer den Gemüsehändler in französischer Sprache an, so wird auf oft deutsch geantwortet . Spricht man jemanden auf deutsch an , von dem man bereits weiss, dass er die Sprache beherrscht, so ist die Antwort oft aud französisch.
Fragt man Elsässer, ob sie sich als Franzosen oder als Deutsche fühlen, so lautet die Antwort typischerweise : weder noch, mir sinn Elsässer!
Leider nimmt die Zweisprachigkeit immer mehr ab , sowohl auf französischer als auch auf deutscher Seite, weil man die Sprache des Nachbarlandes als erste Fremdsprache in den Schulen
durch englisch ersetzt hat.
Für die Zentralregierung war das Elsass schon immer schwieriges Terrain umgekehrt hört man immer wieder Klagen über die Benachteiligung des Elsass seitens Paris .
Wenn ich nun lesen muss , was mit den alten Menschen dort passiert, also mit genau denen, die noch eine tiefe Verbundenheit zu Sprache und Lebensweise der Menschen haben, die östlich der Landesgrenze leben, dann bin ich zuerst einmal über entsetzt über die damit einhergehende Unmenschlichkeit und Kaltblütigkeit , welche ich bisher nur aus Geschichtsbüchern kannte und von denen ich dachte, das soetwas heute nur noch in Diktaturen möglich sei.
Zugleich muss ich allerdings gegen in mir aufsteigende Gedanken ankämpfen ...... Können nur VT oder böse Träume sein.

Bildschirmfoto 2020 03 26 um 08.32.57

11:05 | 20min: Corona-Diktatur? Machtergreifung im Deckmantel der Volksgesundheit?

Der populäre kosovarische Premierminister Albin Kurti wurde nach nur 50 Tagen im Amt vom Parlament abserviert, das damit dem Druck der Trump-Administration nachgibt. Kosovo steht vor einer innenpolitischen Zerreissprobe. In der Nacht auf Donnerstag hat das Parlament in Pristina die Regierung von Premierminister Albin Kurti nach nur 50 Tagen im Amt abgewählt. Auslöser war ein Streit über die Strategie im Kampf gegen die Covid-19-Pandemie.

Aus unserer beliebten Serie "Die Corona-Funktionen" heute Teil 15 "Der Sturz ungeliebter Regierungen" !TB

Schweden

10:07 | kleinezeitung: Schweden geht einen anderen Weg - ohne Verbote

In Schweden sind derzeit - im Gegensatz zu den meisten anderen Ländern in Europa - Kindergärten und Unterstufenschulen, ebenso wie die meisten Geschäfte geöffnet. In den Skigebieten tummeln sich immer noch viele Freizeitbegeisterte. Lediglich Ansammlungen von über 500 Menschen sind untersagt und das Aprés-Ski muss aus Sicherheitsgründen unter freien Himmel stattfinden.

Kommentar des Einsenders
Ich bin persönlich kein Freund der Politik in Schweden, aber dieser Umgang mit dem Coronavirus entspricht auch meinen Vorstellungen. Natürlich ist man im Nachhinein immer klüger, aber was passiert, wenn es sich nach dem Corona herausstellt, dass die in Österreich gesetzten Maßnahmen bei weitem überzogen waren. Haftet der Staat für die finanziellen Verluste? Oder kann bzw muss man die Entscheidungsträger persönlich verklagen? Aber das wird auf jeden Fall egal sein, wenn es sich herausstellt, dass das Coronavirus nur für andere Zwecke missbraucht wurde. Wir werden sehen, hoffentlich nicht zu spät.

Weissrussland

08:47 | mopo: Ein Land ignoriert Pandemie noch immer Präsident nennt Coronavirus nur „Psychose“

Auf der ganzen Welt zwingt das Coronavirus die Menschen zum Stillstand, das soziale Leben beschränkt sich überwiegend auf den privaten Haushalt und auch beruflich sind viele gezwungen, eine Pause einzulegen. Doch ein Land auf der Welt will von all dem offenbar nichts wissen. Dort läuft das normale Leben einfach weiter, trotz der steigenden Infizierten-Zahl, ungeachtet auch des Verhaltens seiner Nachbarländer. Die Rede ist von Weißrussland.

11:55 | Der Medizinmann ergänzt
„Ich nenne dieses Coronavirus nicht anders als eine Psychose und lasse mich auch nicht davon abbringen“, sagte Lukaschenko.
„Die zivilisierte Welt ist verrückt geworden, und die Politiker haben schon damit angefangen, die Situation für ihre Interessen auszunutzen.“
Der einzige lebende Fisch der Stromaufwärts schwimmt?

26.03.2020

Frankreich

15:06 | Leser-Zuschrift "Corona-Handhabung in Frankreich" must read!!!

In Frankreich werden nur Coronatote in die Statistik aufgenommen, wenn sie im Krankenhaus sterben, alle anderen werden ignoriert: https://mannikosblog.blogspot.com/2020/03/frankreichs-hohe-mortalitat-konnte-noch.html
Ü80-jährige mit einer Infektion werden nicht mehr behandelt, sondern per "Ethikkkommission" eingeschläfert: https://19vierundachtzig.com/2020/03/26/corona-ab-80-jaehrige-werden-in-frankreich-eingeschlaefert/
Es lebe der sozialistische Etatismus im Endstadium! Wollen wir hoffen, dass die Altersgrenze ausreicht und Macrons Schatzi (66 Jahre) oder gar seine deutsche Amtskollegin (ein Jahrgang darunter) nicht ebenso einer Ethikkommission zum Opfer fallen.

Italien

11:03 | lto: Wird Ungarn zu einer Not­stands-Dik­tatur?

Der Kampf gegen das Coronavirus zwingt Regierungen weltweit zu außerordentlichen Maßnahmen. Viktor Orban will sich dafür besondere Befugnisse einräumen lassen. Viele in Ungarn fürchten eine Art Notstands-Diktatur.

Italien   Russland

17:48 | rt: Russischer Hilfskonvoi erreicht Bergamo, wo Corona-Epidemie am schwersten wütet

Russland hat mittlerweile 15 Frachtflugzeuge mit Hilfsmaterial und Fachpersonal nach Italien entsandt, um dem Corona-gebeutelten Land bei der Bewältigung der Virus-Epidemie zu helfen. Die schweren Transportmaschinen des Typs Il-76 landeten auf dem italienischen Luftwaffenstützpunkt Pratica di Mare nahe Rom.

Erleichterung 1. Grades, die Romlandung hat vorerst irritiert! TB

Kommentar des Einsenders
Die Russen sind doch in Bergamo und nicht beim Papst. Vielleicht haben sie ihn mitgenommen! Wer weiß.

05:38 |  Blick:   Putin schickt Hilfe – aber leider die falsche

Nach einem Telefonat mit Italiens Premierminister Giuseppe Conte schickte Moskau 14 Flugzeuge mit 100 Militärärzten und Desinfektionsgeräten nach Rom. Jetzt rollt der Konvoi durchs Land in Richtung Bergamo. Gleichzeitig kommen Zweifel am Nutzen der Hilfe auf.

Der pöse Russe, zuerst kommt er mit Militär und dann auch noch mit  "falscher Ausrüstung" .... da sind die Chinesen die das Virus  nicht im Griff hatten ... viel viel lieber. TS

08:34 | Bemerkenswert die Distanz zum Einsatzort - 600 km aber die Nähe zu Rom und Vatikanstadt! TB
Frage an die Leser: es gibt immer wieder Meldungen, dass in Italien die Tankstellen zusperren müssten! Hat irgendeiner der Leser darüber mehr/bessere Informationen? TB

09:38 | Leser-Ergänzung@Vatikan
Die vatikanische Zeitung stellt den Druck zum dritten Mal in der 160-jährigen Geschichte ein.
https://nypost.com/2020/03/25/vatican-newspaper-suspends-printing-for-third-time-in-160-year-history/?utm_source=twitter_sitebuttons&utm_medium=site%20buttons&utm_campaign=site%20buttons

08:37 | Dazu passende Leser-Einsendung
https://volldraht.de/world/20-europa/3299-verhaftung-von-papst-franziskus 
?? Rauch steigt auf.
Vatikankenner schon angefragt. Freunde von Georg Gähnswein. Wird mit Antwort aber dauern. Die sind nicht die Schnellsten mit den Antworten.

Natürlich weiß b.com nicht, ob diese Verhaftungs-Story "echt" ist. Zu viele Verhaftungsstories werden täglich lanciert! Der Vollständigkeit halber bringen wir diesen Link, damits im eventuellen Wahrheitsfall nicht heißt, ....TB

09:16 | Leser-Kommentar "das falsche Material?"
Putin schickt das falsche Material und die falschen Spezialisten? Glauben Sie das auch Herr Bachheimer?
Sehr geschickt getarnt. Medizinischen Personal gleich in 9 x Brigadestärke. Wenn wir in unseren Manövern die feindlichen Kräfte infiltrieren wollten, sind wir auch unter der Tarnung von Sanitätswagen durch die feindlichen Absperrungen zum feindlichen Befehlsstand gefahren. So liess sich die Führung elegant auf dem kürzesten Weg ausschalten.

Das können wir von hier aus natürlich nicht beurteilen. Angeblich aber sollen mehrere Iljuschin76 Maschinen in italien gelandet sein. Und diese Maschine ist in puncto Transportkapazitäten kein Lercherl nicht! Damit fliegen die Rusen das ganz schwere Gerät! Schutzmasken und medizinisches Gerät und Personal würden wahrscheinlich weniger aufwendig transportiert werden! TB

10:19 | Der Vatikan-Korrespondent zu den Papst-Anschuldigung und angeblichen Verhaftung
Offensichtlich verfügt Papst Franziskus so wie einst Padre Pio über die Fähigkeit der Bilokation: unter Hausarrest gestellt in Castel Gandolfo (1), aber jeden Tag um 07:00 in der Frühmesse in der päpstlichen Residenz Santa Marta im Vatikan zu sehen (2). Wahrscheinlich ist das nur ein Doppelgänger, den man zur Täuschung der Gläubigen installiert hat …. Einigen Leuten ist wirklich nicht mehr zu helfen. Dass diese Desinformation des Betrügers Kevin D. Annett (3)auch heute noch geglaubt und verbreitet wird, lässt mich immer wieder staunen.

(1) Aus dem Desinformationsartikel von Volldraht: „Der Papst wurde am vergangenen Samstag um 4:30 Uhr vom Geheimdienst der italienischen Carabinieri verhaftet. Er wurde in seiner Sommerresidenz außerhalb Roms, in Castel Gandolfo, unter Hausarrest gestellt.“
https://volldraht.de/world/20-europa/3299-verhaftung-von-papst-franziskus

(2) Die Frühmesse mit Franziskus am 26. März 2020
https://www.vaticannews.va/de/papst-franziskus/santa-marta-messe/2020-03/santa-marta-papst-franziskus-angst-corona-alte-kranke-goetzen.html 

(3) https://rationalwiki.org/wiki/International_Tribunal_into_Crimes_of_Church_and_State

11:09 | Silverado zu den angeblichen Tankstellensperren
Die Tankstellenfirmen wollen zusperren können, weil einfach die Nachfrage nach Treibstoff massiv zurückgegangen ist. Das überrascht wohl niemanden. Die Tankstellen-Gewerkschafter bescvhweren sich gleichzeitig, dass die Tankwarte als letzte Helden des Abendlandes unmenschlichen Risiken ausgesetzt seien und deshalb Sonderbelohnungen verdienten.
Es geht also darum, dass sie Geld vom Staat wollen, weil sie zwar offenhalten dürfen und sollen, oba ka Gschäft mochn. Es ist, wie Bastiat es beschrieben hat.
PS: sogar die Lottojackpots werden kleiner, das heisst, die Leute spielen weniger, so als hätte es jetzt weniger Sinn als noch vor ein paar Wochen. Da gacken sich offenbar wirklich viele Leute wirklich an. Und dann kein Klopapier- hüüülfe! Eine kleine WC-Dusche ist sowieso viel sauberer, Leute.

11:15 | Leser-Verschwörungstheorie zu den Tankstellen-Sperrungen
Das wird wohl so kommen - und nicht nur in Italien. Hier eine Verschwöhrungstheorie :
Erste Aprilwoche:
- Komplette Einstellung des Onlinehandels
- Weitgehende Schließung von Tankstellen zuerst nachts und (später) tagsüber und Treibstoffzuteilung nur an Notdienste (Bewaffnete Bewachung der Tanken)
- Komplette Einstellung der allgemeinen Postdienste, Paket- und Warenverkehre (außer Geburten, Notfall- und Sterbenotdienste)

3. Karwoche vor Ostern:
- Komplettschließung aller Finanzinstitute
- Komplettabschaltung der Bankautomaten, Bankterminals, Paycards, NFC und des Onlinebankings
- Schließung aller Geschäfte und Apotheken außer Notdienste mit militärischer Bewachung
- Absolutes Betretungsverbot und vollständige militärische Bewachung sämtlicher neuralgischer Orte und infrastrukturarischen Objekte (Airports, Bahnhöfe, E-Werke, Gas-Werke, Wasserwerke, Waffen- und Sprengstoffdepots, Tunnel, Brücken, Schleusen, AKW's etc., Beschlagnahmung sämtlich relevanter KfZ-Fuhrparks
- Komplette Ausgangssperre für Personen und Tiere (außer Notdienste)
- Ausrufung des militärischen Ausnahmezustandes
- Abschaltung des mobilen Telefon- und Datenverkehrs (außer Notdienste)
- Partielle Stilllegung des Internets am Hauptknoten Frankfurt)Main
- Öffentlicher Rücktritt sämtlicher Landesregierungen und Parlamente
- Rücktritt der Bundesregierung/Auflösung des Bundestages
- Partieller Stromblackout ist möglich

Nochmals der Hinweis: Diese Zuschrift ist als Verschwörungstheorie gekennzeichnet und ist die Meinung eines Lesers. B.com weist ausdrücklich darauf hin, dass es sich hier NICHT um eine Prognose von b.com handelt! TB

Bildschirmfoto 2020 03 26 um 08.32.57

06:25 |  Krone:  Kosovo: Regierung an Corona-Maßnahmen gescheitert

Im Kosovo hat die Regierung von Ministerpräsident Albin Kurti nach nur sechs Monaten im Amt ein Misstrauensvotum inmitten der Coronavirus-Krise nicht überstanden. Die Koalitionsregierung von Kurtis links-nationaler Partei Vetevendosje (Selbstbestimmung) und der konservativen Demokratischen Liga des Kosovos (LDK) zerstritt sich in der Frage des richtigen Umgangs mit der Corona-Pandemie.

Dies hat nur sehr wenig mit der Corona-Krise zu tun ... ein kurzer Besuch in den USA bei einem gewissen Grenell hat da etwas losgetreten.... TS

24.03.2020

Italien

17:39 | stol: Italienische Tankstellen schließen aus Protest

Die italienischen Tankstellenpächter haben die Schließung der Zapfsäulen angekündigt. Die Tankstellen seien nicht mehr in der Lage, angesichts der Coronavirus-Epidemie die Sicherheit der Mitarbeiter zu garantieren.

Spanien

17:45 | ET: Spanien: Katastrophale Zustände in Altersheimen – Spanische Armee findet Alleingelassene und Tote

Die Leseratte
Die spanische Armee, die zu Desinfizierungsmaßnahmen in Seniorenheimen eingesetzt wird, findet dort alleingelassene Alte und Leichen in den Betten. Könnte in Deutschland auch passiern, hier kontrolliert nicht mal die Armee. Besuche sind verboten, niemand schaut den Betreibern mehr auf die Finger!

16:21 | rt: Spanien: Gewaltsame Festnahme wegen angeblicher Verletzung der Corona-Auflagen

Am Bahnhof im spanischen Renfe sind Sicherheitskräfte am Montag dabei gefilmt worden, wie sie einen Mann gewaltsam festnehmen. Dieser soll angeblich die Maßnahmen und Einschränkungen verletzt haben, die im Land aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus erlassen wurden. Der Mann sagt im Video wiederholt, dass er ein Dokument hat, das belege, dass er von der Arbeit gekommen ist. Doch seine Einwände werden ignoriert.

Tja so geht's, wenn der Staat die so viel beklatschte Oberhoheit in einem angeblichen Katastrophenfalle inne hat! Demnächst auch in einem zentraleuropäischen (Straßen-)Theater ganz in Ihrer Nähe! TB

Grossbritannien

12:44 | teletrader: UK composite PMI drops to record low

The Flash United Kingdom PMI Composite Output Index stood at 37.1 in March, down from 53 recorded in February, a preliminary report released by IHS Markit on Tuesday showed amid the coronavirus crisis. The March figure shows that business activity growth in the UK's private sector dropped to a new record low. The previous low was 38.1 in November 2008.

Ein Einbruch, den man in dieser Dimension auch aus anderen Ländern kennt. AÖ

06:07 | ntv:  Johnson verkündet Ausgangsbeschränkungen

Erst nach langem Zögern reagieren die Briten mit Maßnahmen auf die Ausbreitung des Coronavirus. In den kommenden drei Wochen müssen britische Bürger ihren Alltag noch stärker einschränken. Zusammenkünfte mit mehr als zwei Personen sind künftig untersagt. Der britische Premierminister Boris Johnson hat sich in einer Ansprache an die Bevölkerung gewandt und die Verschärfung der Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus angekündigt.

Jetzt macht auch Großbritannien dicht. TS

23.03.2020

Spanien

19:36 | ntv:  Tausende Mediziner in Spanien infiziert

In den europäischen Ländern steigt die Zahl der Coronavirus-Infizierten an. Vielfach betroffen sind Ärzte oder Pfleger, die sich um Infizierte kümmern. Allein in Spanien sind es 4000 Mitarbeiter des Gesundheitswesens. In Frankreich sterben drei Ärzte. In Spanien gehören Mitarbeiter im Gesundheitsbereich zu den besonders stark von Sars-CoV-2 befallenen Menschen.

 

Russland   Italien

06:07 | Sputnik:   Siebtes Flugzeug mit Hilfsgütern gestartet: Italiens Außenminister empfängt russische Maschinen

Das siebte Transportflugzeug der russischen Luft- und Weltraumtruppen vom Typ Il-76 ist am Sonntag vom Militärflugplatz „Tschkalowski“ bei Moskau nach Italien gestartet.
„Das siebte IL-76-Flugzeug der militärischen Transportluftfahrt der russischen Luft- und Weltraumstreitkräfte ist vom Flugplatz ‚Tschkalowski’ (im Gebiet Moskau) in die Italienische Republik gestartet“, heißt es in der Erklärung des russischen Verteidigungsministeriums.

Die EU sollte über schärfere Maßnahmen gegen Russland nachdenken ..... die helfen jetzt Italien ... während man sich selbst vornehm zurück hält. Das ist eine Provokation sondergleichen, weil die US-Truppen in Italien und Europa verhalten sich neutral mit ihren Panzer und tragen nichts zur Entschärfung der Krise bei. Im Grund kommt dieses Vorgehen der Russen einer ...... Besetzung der lebensnotwendigen Infrastruktur gleich. TS

22.03.2020

Niederlande   Russland

21:09 | Sue Nami: Liebesgrüße aus Moskau

Und auch Liebesgrüße aus den USA via Holland

Italien

16:54 | Leser-Zuschrift "Niedrig dosiertes Sarin in Italien?"

Es gibt Hinweise, dass extrem nieder dosiertes Sarin (chemischer Kampfstoff) in Italien verwendet wird. Das Sarin soll mittels Drohnen verteilt werden.Dieses nieder dosierte Sarin bewirkt ähnliche Symptome wie die Corona Infektion. Dies würde die extrem hohe Sterblichkeit in Italien erklären. Dies erklärt auch den Einsatz von ABC Truppen aus Russland.
https://www.veteranstoday.com/2020/03/21/russia-us-army-israel-using-low-dose-sarin-gas-to-supplement-cv19-deaths/
We have a report from Russian intelligence that says the US is using low dose Sarin gas to mimic pandemic diseases. They say they have evidence that in Iran and Italy sarin gas in extremely small concentrations have been in the food, water and environment in minuscule concentrations. These concentrations cause, over a two week period, the onset of pneumonia and a respiratory disorder. Larger concentrations cause heart disease and mimic heart failure

18:48 | Die Leseratte
Da ich mir inzwischen verkneife, sofort abzuwinken und VT zu sagen in Zeiten wie diesen: Nehmen wir mal an, das stimmt. WER setzt das Zeug frei - und warum ausgerechnet über Italien? Cui bono, sie wissen schon. Dann wird Sarin ja IMMER von Russland freigesetzt, wie wir wissen (Satire off). Und jetzt kommen russische Militärs nach Italien, um zu helfen. Wer hätte das gedacht!

Ich habe auch lange überlegt, ob man "sowas" bringen soll, aber brächten wir es nicht, würden wir uns nicht von anderen Medien unterscheiden. Das "Bringen" alleine macht unsnoch zu keinen VTlern sondern wir wollen nur wiederspiegeln, was diverse Newsanbieter so bringen bzw. unsere leser so denken! TB

15:32 | Wolfgang Eggert: corona-virus vorsätzlich in impfserie unters volk gebracht? must read

in Ergänzung zum Impfartikel von gestern in dieser Rubrik! TB

hab grad janichs neues video https://www.youtube.com/watch?v=PpCq4miKq38 gesehen. er hat einen sehr guter punkt, mit den voran gegangenen impfungen am ground zero der italienischen coronakrise (4.00-5.30)! beim aids-ausbruch anfang der 80er jahre in den USA lagen die dinge ganz ähnlich. vgl. meine letzte antwort auf dieser seite*, im dazugehörigen buch wird das von mir natürlich über ein ganzes kapitel hinweg behandelt. im netz gibt's zum suchcluster "hepatitis-b" und "aids" etliche einschlägige treffer. ich fürchte im aktuellen fall lohnt sich eine tiefergehende recherche, insb. zu den verantwortlichen der italienischen impfserie
p.s. auch der von janich gebrachte 5g zusammenhang macht sinn, allerdings (wieder) nicht so wie er zu glauben scheint. corona als "nebenwirkung" eines marktprodukts kann man getrost vergessen. NICHT ABER corona als "nebenwirkung" einer konkurrentigen marktPOLITIK, d.h. als niedrigstufige kriegsführung gegen einen lästigen mitbewerber. oli übersieht das gern, weil er trump-fan ist.

Italien   Russland

11:21 | Leser-Zuschrift "Google-Übersetzung eines ital. Artikels" must read!!!

++ Coronavirus: Moskau, 9 Hilfsflugzeuge bereit für Italien ++ Abreise nach italien mit Ärzten und Desinfektionsgeräten

(ANSA) - MOSKAU, 22. MÄRZ - Russische Luft- und Raumfahrtstreitkräfte haben schloss die Bildung der notwendigen Quote für
acht mobile Brigaden von Militärärzten nach Italien zu transportieren, Spezialfahrzeuge für Desinfektion und andere Geräte medizinisch, wie vom russischen Präsidenten Wladimir angekündigt Putin an Premierminister Giuseppe Conte. Das Ministerium von Russische Verteidigung in einer Notiz. Dies sind 9 Transportflugzeuge IL-76, die in Kürze abheben wird. Die Details der Operation sind wurden telefonisch zwischen dem russischen Verteidigungsminister besprochen, Serghei Shoigu und der Italiener Lorenzo Guerini.

Kommentar des Einsenders
9 Transportflugzeuge und mehrere Brigaden Militärärzte und ABC-Einheiten am Weg nach Italien, während die NATO-Wappler vor ihrem eigenen Manöver davonliefen!!!
Während man mit Krokodilstränen die Toten aus Bergamo durch die Tagesschau schiebt, lässt „Europa“ Italien nicht nur im Stich, sondern raubt auch noch von Italien bezahlte, dringend benötigte Güter aus DRITTSTAATEN! Freude schöner Götterfunken:
https://www.ilgiorno.it/sondrio/cronaca/coronavirus-mascherine-1.5075650/amp 
https://www.ilprimatonazionale.it/esteri/erdogan-blocca-turchia-200mila-mascherine-destinate-italia-ricatto-150373/ 
https://www.lastampa.it/cronaca/2020/03/21/news/praga-sequestra-le-mascherine-regalate-all-italia-dalla-croce-rossa-cinese-1.38621311/amp/ 
https://roma.repubblica.it/cronaca/2020/03/21/news/coronavirus_lazio_mascherine_dogana_polonia_scontro_diplomatico-251900742/amp/ 

16:49 | Leser-Ergänzungslink - zero-h: Russia Deploys Military Virologists & Equipment To Italy After Putin Phone Call
Oiso, damit ich das richtig verstehe: Nicht die EU, nicht die NATO kommt Italien zu Hilfe, sondern Onkel Vladimir?
Interessante Zeiten.

Die ersten geostrategischen Auswirkungen des Virus! There's more to come! Die ganzen supranationalen Einheiten mit 2 oder 3 Buchstaben werden nach dieser Krise heftig in Frage gestellt und einige hoffentlich bedingungslos aufgelöst werden. Wenn die nicht einmal in größter Not wirklich helfen können oder wollen, erübrigt sich deren Alimentierung! Die Menschen wachen auf! TB

15:20 | Leser-Kommentar
Russische Luft- und Raumfahrtstreitkräfte haben die Bildung der notwendigen Quote beschossen, acht mobile Brigaden von Militärärzten nach Italien zu transportieren, Spezialfahrzeuge für Desinfektion und andere Geräte medizinisch, wie vom russischen Präsidenten Wladimir angekündigt Putin an Premierminister Giuseppe Conte so das Russische Verteidigungsministerium in einer Notiz. Dies sind 9 Transportflugzeuge IL-76, die in Kürze abheben wird. Die Details der Operation sind wurden telefonisch zwischen dem russischen Verteidigungsminister besprochen, Serghei Shoigu und der Italiener Lorenzo Guerini.

Wie ich Ihnen bereits erzählte, hatte ich Anfangs der 90er Jahre sehr viele Geschäftskontakte zu sehr hohen Stellen der Ex-Udssr, Russland, Georgien, Rumänien (Secuitate) etc. Kenne nebenbei auch den ehemaligen Vizepräsidenten der Grauen Wolfe aus der Türkei. Nur nebenbei. Ich feierte dann auch oft mit Russen in der Schweiz etc. Mit der Zeit wurde mir gewahr, wieviele von ihnen Speznaz waren. Ganz gezielt gewisse Positionen in der Wirtschaft angestrebt hatten. Ich war als Ehrengast an der Feier zum 850 Geburtstag von Moskau. Alle, wirklich alle, Bürgermeister, Polizeikommandant, Universitätsdirektor, etc. komplett besoffen. Zu Techno getanzt wie die Irren. War mit allen auch auf den Tatschas etc. Ich kann hier endlos weiterfahren. Die Uebernahme Europas war für Mitte 90er geplant. Aufgrund der komplett verrotteten Struckturen und der Gesellschaft, war das damals nicht möglich. Jetzt ist man soweit. SunTsu lässt grüssen. Der Westen ist bereit für die Uebernahme.

15:55 | Leser-Kommentar zum Kommentar darüber
Ich halte den Zusender von 15.20 Uhr für wenig glaubhaft. Wer angeblich in diesen Kreisen verkehrt ist der russischen Sprache mächtig und auch den gewöhnlichen begriffen in ihrer Rechtschreibung. Diese vorangestellte Übersetzung aus dem Russischen ist durch Google und grottenschlecht, dann gibt es nur eine Datscha und keine Tatschas. Hier möchte sich jemand wichtig machen. Ich habe lange in diesem Land gelebt und war hohes Militär mit Militärakademieabschluss. Meine heutigen Kontakte bis in die russischen militärischen strategischen Führungsebenen würden niemals derartige Aussagen treffen. Selbst bei gelegentlichen Feiern würde man sich niemals derart gehen lassen. das wäre " Nekulturni ". Hier wird bewusst übertrieben und falsch berichtet.

18:47 | Leser-Kommentar zum Kommentar von 15:20
Dieser Russische Insider soll bitte noch folgende Fragen beantworten: Wie von der Tiefstaat Marionette Gorbatschow (CIA?) und der Tiefstaat Alkoholiker Marionette Boris Jelzin (CIA?) auf Wladimir Putin geschwenkt wurde und wie die Mitte der Neunziger unter dem Alkoholiker Jelzin Europa erobern wollten? ODer brauchten die den Putin zu der Übernahme Europas? War Jelzin auch bei diesen Techno Parties?

Italien

09:49 | spr: Ein Schweizer Arzt zu Covid-19

Laut den Angaben des italienischen Nationalen Gesundheitsinstituts ISS liege das Durch­schnitts­­alter der positiv-getesteten Verstorbenen in Italien derzeit bei circa 81 Jahren. 10% der Verstorbenen seien über 90 Jahre alt. 90% der Verstorbenen seien über 70 Jahre alt. 80% der Verstorbenen hatten zwei oder mehr chronische Vorerkrankungen. 50% der Verstorbenen hatten drei oder mehr chronische Vorerkrankungen. Zu den chronischen Vorerkrankungen zählen insbesondere Herz-Kreislauf-Probleme, Diabetes, Atemprobleme und Krebs.

11:43 | Leser-Kommentar
Der Arzt weist außerdem auf folgende Aspekte hin: Norditalien habe eine der ältesten Bevölkerungen sowie die schlechteste Luftqualität Europas, was bereits in der Vergangenheit zu einer erhöhten Anzahl an Atemwegserkrankungen und dadurch bedingter Todesfälle geführt habe. Dies sei als zusätzlicher Risikofaktor zu sehen.
Sehr interessante Feststellung. Einerseits eine der ältesten Bevölkerungen, anderseits die schlechteste Luftqualität. Das muss man verdauen. Wenn ich an die Verbotsmanie betr. Luftqualität denke, und gleichzeitig feststellen muss, dass offenbar gleichzeitig dadurch die Lebensdauer keineswegs eingeschränkt worden ist.

06:37 | ntv:  Italien schließt fast alle Produktionsstätten

Die Horrozahlen aus Italien reißen nicht ab, am Samstag beklagte das Land so viele Tote wie seit dem Ausbruch der Epidemie Ende Februar nicht. Die Bevölkerung lebt schon unter einer strengen Ausgangssperre. Jetzt verkündet die Regierung eine neue scharfe Maßnahme.

.... ob diese Maßnahme noch eine Wirkung hat ist fraglich, da die Herdenimmunität irgendwann in Italien erreicht ist. TS

11:51 | Der Bondaffe zum grünen TB-Kommentar
Vielleicht geht es um eine Haftungs- oder Versicherungsfrage? Sehr wahrscheinlich geht es um irgendwelche Zahlungen, um irgendeinen Posten "Tot durch.....", der abgerechnet werden kann.

11:52 | Leser-Ergänzung
Meningitis-Massenimpfungen haben im Jänner zwischen Brescia und Bergamo stattgefunden. 34.000 in der entsprechenden Zielgruppe über 65 Jahren!!     https://youtu.be/PpCq4miKq38 ab 4'10"
Jetzt fallen sie um wie die Fliegen. 

Für die, die es versäumt haben: wir haben über die Impfungen gestern in der Rubrik Europa berichtet! TB

21.03.2020

Ungarn

21:22 | ungarn-tv: Militär sorgt jetzt in Ungarn für Sicherheit und Ordnung

Ein Bild welches Angst macht. Militärpatrouillen auf dem Kossuth-Platz in Debrecen am 20. März 2020. Der Zweck der Präsenz der Soldaten auf der Straße besteht darin, die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung zu unterstützen und das Vertrauen der Bevölkerung während der Coronarepidemie zu stärken. Die Militärpräsenz wurde in dieser Woche entschieden und angeordnet. Ausserdem hat man in zahlreiche Firmen (speziell Lebensmittel und Pharma) sogenannte Kontrollorgane des Militärs platziert um im Notfall die Versorgung mit lebensnotwendigen Dingen zu garantieren.

Italien

17:10 | Leser-Zuschrift "Ist eine Impf-aktion im Jänner in Norditalien für Cov19 verantwortlich?"

Immer wieder werden die Todesopfer von Italien angesprochen. Warum berichtet niemand über nachfolgenden Sachverhalt!
Ist ein Impfkampagne im Januar in Italien dafür verantwortlich?
Im Januar 2020 wurden in Bergamo in einer von den Behörden initiierten Aktion 34.000 Menschen gegen Meningokokken C geimpft. Eine Nebenwirkung des Impfens kann das Guillain-Barré-Syndrom sein, das in 25% Prozent der Fälle eine Lähmung der Atemwegsmuskulatur verursacht."

„In den vom außerordentlichen Plan betroffenen Gemeinden der Provinz Bergamo - Gallera hinzugefügt - wurden 21.331 Bürger geimpft, davon 1680 Schüler direkt in Schulen und 2414 Arbeitnehmer in ihren Unternehmen. Bis zu 40 Allgemeinmediziner in der Region haben sich dieser beispiellosen Operation durch den proaktiven Anruf ihrer Patienten angeschlossen. In der Region Brescia hingegen wurden 9200 Menschen durch spezielle Operationen geimpft, zusätzlich zu 1700 Menschen von Hausärzten und frei wählbaren Kinderärzten, 1000 Studenten und 300 Arbeitern im Unternehmen, was insgesamt 12.200 Bürgern entspricht." https://www.bsnews.it/2020/01/18/meningite-vaccinate-34mila-persone-tra-brescia-e-bergamo/

"Nebenwirkungen - Bisher beschriebene UAWs umfassen neben Lokalreaktionen auch Reizbarkeit, Schlafstörungen bei Kleinkindern, Anaphylaktische Reaktionen, schwere, potentiell lebensbedrohliche Hautreaktionen (Erythema multiforme, Stevens-Johnson-Syndrom), Kleinhirnschädigung (Ataxie; Cutroneo 2014) und Krampfanfälle (at 2006).
Guillain-Barré-Syndrom (Brigham 2009)
Neuere Untersuchungen lassen den Verdacht aufkommen, Konjugatimpfstoffe wie die HiB- (und auch die Meningokokken-) Impfung könnten über ihren tiefen Eingriff in die Entwicklung des kindlichen Immunsystems die Entwicklung autistischer Krankheitsbilder fördern (Richmand 2011)."
https://www.impf-info.de/die-impfungen/meningokokken/129-meningokokken-die-impfung.html

"Bis zu 25 % der Patienten erleiden eine Atemlähmung und müssen zur Erhaltung des Lebens beatmet werden. Viele dieser Patienten leiden dann unter einer Form von Albträumen (Oneiroid-Syndrom).
Ein Prognosefaktor ist die Beatmungsabhängigkeit während der Akutphase. Bei Patienten, die in der Akutphase beatmet werden müssen, liegt die Letalität bei 5,5 % in der Akutphase und bei 13,6 % innerhalb einer Zeit von 52 Monaten.[14]"
https://de.wikipedia.org/wiki/Guillain-Barr%C3%A9-Syndrom
https://www.bsnews.it/2020/01/18/meningite-vaccinate-34mila-persone-tra-brescia-e-bergamo/


09:11
 | Leser-Kommentar zu "A bissal Statistik" von gestern

zu dem Beitrag „A bisserl Statistik“ in der Rubrik „Europa“ vom 20.03.20 09:52 habe ich folgende Anmerkung: Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast. Ich denke das Bild wird klarer, wenn man die Situation regionaler betrachtet. Die am stärksten betroffene Region Lombardei im Norden von Italien hat stand 2018 10.060.574 Einwohner. Rechnet man darauf die „normale“ Mortalität von 10,30 Promille ergeben sich 103.624 Tote / Jahr und im Mittel 284 Tote / Tag.

Nach Informationen von Statista und dem italienischen Gesundheitsministerium hatte nur die Lombardei am 19.03.20 2168 Tote durch das Corona Virus zu verzeichnen. Am 20.03.20 waren es bereits 2549 Tode. Das entspricht einem Zuwachs von 381 Toten / Tag. Also ca. 135% der normalen Mortalität mit stark steigender Tendenz.
Viele Grüße und vielen Dank für die Arbeit!

20.03.2020

Grossbritannien

19:21 | Leser-Zuschrift "UK klappt auch Gehsteige hoch"

Ein naher Verwandter lebt seit 15 Jahren in London. Seit heute sind die Schulen und Kindergärten geschlossen, die Leute werden angehalten, soweit möglich von zuhause zu arbeiten. Die Läden sind genauso leergekauft wie bei uns inkl Klopapier. Manche Undergroundstrecken wie z.B die City und Circle Line sind stllgelegt, manche Buslinien fahren nur noch stündlich, Nachtbusse gar nicht mehr. Die Kneipen und Pubs sind leer, die Strassen vom belebten Westend wie ausgestorben.
Es werden mehr Restriktionen kommen in den nächsten Tagen. Mein Verwandter ist Mitglied des medizinischen Krisenstabes.

Tja, der Boris hat jetzt auch zugemacht - und es schon vorgestern Abend angekündigt! Angeblich, weil eine Studie eines renommierten Institutes, "seine Durchseuchungs-Theorie" widerlegt hätte.
Merkwürdig: ein guter Freund, der teilw. in UK lebt, hat mir das schon am Sonntag angekündigt, dass UK denselben Weg wie der Kontinent gehen werde! TB

Europa geografisch karte de 1

17:55 | Welt:  Nur in Großbritannien gibt es keine Verbote

Ausgangssperren, Mundschutzpflicht, Passierscheine: Mit massiven Einschränkungen kämpfen auch die europäischen Nachbarländer gegen die Corona-Pandemie. Immer häufiger belassen es die Regierungen nicht bei Appellen. Ein Überblick.

Italien

20:24 | jouwatch: Europa lässt Italien verrecken: „Das werden wir nicht so schnell vergessen“

Während Berlin und Brüssel schnell dabei sind, „europäische Lösungen“ zu fordern und vor „nationalen Alleingängen“ zu warnen, schottet sich Deutschland nach monatelangem Nichtstun nun rigoros gegenüber Italien ab. „Die Italiener werden das nicht so schnell vergessen“, so der stellvertretende Chefredakteur der größten Zeitung Italiens.

Die Leseratte
Italien erkennt es am deutlichsten: Die EU ist eine bürokratische Schönwetterveranstaltung zum eigenen Machterhalt, die ihre Mitglieder nur aussaugt und schikaniert, aber wenn es drauf ankommt NICHTS tut. Die EU hat genau so gehandelt wie die Bundesregierung: Nicht entschlossen aus einer Hand koordiniert, sondern delegiert auf die einzelnen Mitgliedsstaaten. Immer nur hinterher dumme Sprüche abgelassen.

17:36 | kath.net:  Italien: Bereits 26 Priester an Corona-Virus verstorben

Bischof: Diese Priester starben, weil sie den Menschen sehr nah kamen, die am Virus erkrankt waren. In Italien sind landesweit bereits 26 (!) Priester wegen des Corona-Virus verstorben, dutzende Priester sind im Krankenhaus. Dies teilte die Tageszeitung L'Avvenire mit.

09:52 | Andreas Tögel "A bisserl Statistik"

Ein bisserl Statistik, weil ja Italien im Fokus der Berichterstattung zur Corona-Pandemie steht:
Das Land hat 60,36 Mio. Einwohner und eine durchschnittliche Mortalitätsrate von 10,3 / 1.000 Ew. Macht 621.708 / anno - d.s. 1.703 täglich. Bisherige Zahl der Todesopfer: rund 3.500, d. h. 0,563% der heuer zu erwartenden Gesamtzahl an Todesfällen.

Ob es angemessen ist, deshalb die gesamte Volkswirtschaft nachhaltig zu ruinieren - mit mutmaßlich katastrophalen Konsequenzen für die gesamte Gesellschaft (in ganz Europa) - muss schon gefragt werden dürfen. Ich sage ausdrücklich nicht, dass man einfach business as usual betreiben soll, sondern stelle nur eine ganz harmlose Frage!

19.03.2020

Grossbritannien

15:01 | ntv:  Großbritannien droht der Corona-Kollaps

Im Vereinigten Königreich wächst die Angst vor den Folgen des Coronavirus. Das Gesundheitssystem ist überlastet, es fehlt an Geräten und Personal. Die Regierung fuhr lange keinen geraden Kurs. Kommen die umfassenden Schutzmaßnahmen zu spät?  
Der britische Premierminister Boris Johnson vergleicht die große Corona-Bedrohung mit einem Feind auf dem Schlachtfeld. "Wir sind in einen Krieg gegen diese Krankheit verwickelt, den wir gewinnen müssen"

Kollaps und Chaos gibt es nur für jene die es sich nicht leisten können ..... dem Rest geht es hervorragend. TS

europa

10:25 | contra-mag: Europa im Ausnahmezustand – Stillstand eines Kontinents nur wegen eines Virus oder steckt mehr dahinter?

Italien ist abgeriegelt, Österreich verhängt eine Ausgangsbeschränkung, sogar Deutschland will seine Grenzen dicht machen und Bayern droht der Katastrophenfall. Die Wirtschaft in ganz Europa wird fast in sämtlichen Branchen massive Verluste erleiden. Die Börsen könnten ihren Sinkflug bis zum Aufprall auf dem Boden der Realität fortsetzen. Der Deep State und seine Lohnschreiber aber hoffen, dass das Virus sehr tödlich ist und Donald Trump am Ende nicht nur infiziert sondern politisch tot ist und ihnen seine zweite Amtszeit erspart bleibt. Das wird aber nicht klappen, Trump wurde negativ getestet und hat vermutlich derzeit ganz andere Pläne.

Kommentar der Einsenderin
anbei ein Artikel von Eva Maria Griese. Interessanter Artikel - Defender 2020 wurde in SHAEF 2020 mit altem Logo in frischen Farben umbenannt. Das hat Symbolcharakter, finde ich. Und den ACC, Alliierten Kontrollrat, gibt es ja immer noch. Könnte es sein, dass dieser seit letztem Jahr wieder aktiver agiert in Deutschland speziell und Europa im Allgemeinen?

10:17 | spiegel: Italien verschärft Kampf gegen Corona

Mehr als eine Million Bürger wurden in den vergangenen Tagen kontrolliert, Tausende kassierten eine Anzeige: Weil die Infiziertenzahlen weiter steigen, verhängt die Regierung in Rom nun neue, drastische Maßnahmen.

18.03.2020

20:59 | orf: Türkei schließt nun wieder Grenze zu Griechenland

Die Türkei schließt einem Medienbericht zufolge ab Mitternacht (Ortszeit) ihre Grenzen zu Griechenland und Bulgarien. Grund sei die Coronavirus-Pandemie, meldete die türkische Nachrichtenagentur DHA heute. Ankara hatte erst kürzlich seine Grenzen zur EU trotz des Flüchtlingspakts mit Brüssel wieder geöffnet und damit umgehend die politische Krise um Flüchtlinge in der EU wieder aktuell werden lassen.

Frankreich

16:08 | Sputnik:   Armee gegen Coronavirus: Militärtechnik-Kolonnen in Paris eingerückt

Die französische Regierung hat die Präsenz der Militärkräfte in Paris und anderen Städten aufgrund des Coronavirus verstärkt. Zahlreiche Augenzeugen filmten Militärtechnik auf den Straßen.
Seit Dienstagmittag gilt in ganz Frankreich eine Ausgangssperre. Bürger dürfen ihre Wohnungen nur noch aus zwingenden Gründen, etwa zu Arztbesuchen oder zum Einkaufen von Lebens- oder Arzneimitteln, verlassen.

Wieso werden Schützenpanzer verlegt? Es gibt Bilder aus Italien wo Schützen- und Radpanzer durch die Straßen fahren. Sanitätsfahrzeuge und Truppenfahrzeug okay ... aber Schützenpanzer?  TS

16:41 | Die Leseratte
Mein erster Gedanke war: Dem Macrönchen geht Poppes auf Grundeis! Der hat wohl Angst vor einer neuen Revolution. Andererseits hatte ich mich neulich schon über die Möglichkeiten der franz. Polizei in den Banlieues lustig macht zwecks Durchsetzung der Ausgangssperre. Und dann haben sie in Paris ja auch noch zig-tausende obdachlose Migranten, die dort überall campieren. Wird immer mal aufgelöst und sie werden in irgendwelche Lager verfrachtet, aber kurz darauf sind sie - oder die nächsten - wieder da.

Tschechien

15:07 | Krone:   Ins Freie nur noch mit Mundschutz

In Tschechien darf man ab Donnerstag nur mit Mundschutz ins Freie gehen. Das hat die Regierung am Mittwoch angeordnet. Da es bei unserem Nachbarland aber noch immer einen Mangel an Schutzmitteln und Atemschutzmasken gibt, reicht es auch, wenn man zumindest ein Tuch oder einen Schal trägt.

... und die Augen? Was ist mit den Augen?  TS

Grossbritannien

06:08 | ET:  Großbritannien will Coronavirus mithilfe der Herdenimmunität bekämpfen – und lehnt Shutdown ab

Alte Menschen und solche mit schwachem Immunsystem sind in Großbritannien zur Selbstisolation aufgerufen. Bei gesunden Bürgern nimmt die Regierung eine Infektion mit dem Coronavirus jedoch bewusst in Kauf – um so schnellstmöglich Herdenimmunität herzustellen.

Leseratte
Großbritannien hat sich tatsächlich für den totalen Darwinismus entschieden, sie wollen zum Wohle der Wirtschaft die neue Krankheit einfach laufen lassen bis die Herdenimmunität erreicht ist. Alte, Schwache und Kranke werden aufgerufen, sich selbst zu schützen - also in Isolation zu gehen. Sehr sozial, oder? Offensichtlich will man nicht mal Eindämmungsmaßnahmen ergreifen, um wie in Deutschland den Verlauf zu verzögern und die Kurve möglichst flach zu halten. Viel Glück - ich hoffe, die Krankenhauskapazitäten reichen aus, oder die der Friedhöfe. Versucht Johnson, die anstehenden Probleme durch den Brexit dem Virus in die Schuhe zu schieben? Auch dafür viel Glück!

08:16 | Leser-Kommentar zur Leseratte
Lieber Darwinismus seitens des Staates, als einen „überfürsorglichen“ Staat, der seine Tyrannei als „Schutz der Bürger“ verkauft. Die Menschen haben in Jahrzehnten gelernt, sich auf einen „fürsorglichen Staat“ zu verlassen, anstatt auf sich selbst und den gesunden Menschenverstand. Ich verlasse mich lieber auf mich selbst, als auf Frau Merkel. Glauben Sie an den Staat, dann brauchen Sie auch einen Staat.

09:21 | Leser-Kommentar
Zugegeben das mag erstmal unvernünftig und riskant daherkommen, wird sich aber falls die behauptete Harmlosigkeit der Erkrankung (für 95%) stimmen sollte als das bessere Rezept erweisen, da deren Wirtschaft im Gegensatz zu der in den großen EU-Staaten nicht komplett zerstört werden wird.
In China scheint man seit kurzem die selbe Strategie zu fahren, oder glauben sie etwa wirklich das Märchen dort gäbe es plötzlich keine neuen Infektionen mehr, da das Virus abgeschaltet wurde?
Nein, man lässt es einfach laufen nach dem Motto "Friß oder Stirb" und nimmt die vielleicht 5% Toten in Kauf um die eigene Wirtschaft zu retten vor der völligen Zerstörung.
Irgendwann hatte die Krankheit jeder und damit ist die Sache erledigt. Zugegeben natürlich schlimm für jene welche dabei elendig sterben müssen, aber zumindest ist es eine Strategie im Gegensatz zum Schwachsinn der EU und BRD (Dumm) Schwätzer.

10:50 | Leser-Kommentar
diese britische Idee wird krachend scheitern.
Erstens wird man keine Immunisierung durch Infektion erreichen, das beweist die nicht unerhebliche Zahl von Re-Infektionen. Das wird eine Kette ohne Ende, denn bisher kann man davon ausgehen, dass die Immunität nach Infektion etwa 3-4 Wochen anhält.
Zweitens wird das ohnehin schon schwächliche britische Gesundheitssystem selbst 1% schwere Verläufe gar nicht versorgen können.
Die Briten haben gar keine andere Chance, ihr Gesundheitssystem hat nicht annähernd das Niveau von Italien...
Die wissen schlicht dass sie mit ihrem abgewirtschafteten Kliniksektor keine Chance haben.
Klingt jedenfalls viel besser behaupten zu können diesen Weg versucht zu haben, statt zugeben zu müssen nicht zur Versorgung einer solchen Situation nicht ansatzweise in der Lage zu sein.

11:27 | Leser-Kommentar zum Beitrag darüber
Werter Leser, wenn wir so an die Sache rangehen. Folgender Tip, machen Sie Ihr Testament. Warum, weil wenn wir Ihre obige Aussage für echt nehmen, wird es uns immer wieder erwischt und alle, bis der Punkt kommt mit "Ende Gelände", das ist am Friedhof. Deshalb teile ich Ihre Einschätzung nicht, bis ich eben auf dem Friedhof lande, doch dann ist es eh wurscht.

11:45 | Der Leser von 10:50 nochmals
da reden wir aneinander vorbei. Sofern wir Betroffene weiter isolieren, werden wir das Virus im Zaum halten.
Einfach weil wir ihm neue ,Nahrung‘ verweigern.
Die britische Idee bedeutet jedoch, das Infizierte in der Weltgeschichte spazieren und sich die Menschen immer wieder neu gegenseitig infizieren.
Aber sie sind durchaus auf der richtigen Spur...
Auch unser Modell wird ewig dauern. Sollte es irgendwann einen Wirkstoff geben, mindestens noch drei bis vier weitere Monate.
Ausgehend davon, dass aktuell von frühestens Herbst, eher in einem Jahr, etwas wirksames zur Verfügung steht, können wir uns alle selbst ausmalen was das bedeutet...
Auch hier wird es Re-Infektionen geben, diese sind nach allem was wir wissen dann deutlich heftiger als die erste Infektion und haben allem Anschein nach eine etwas höhere Letalität.
Verstehen Sie mich nicht falsch, hier geht es nicht um Panik. Ich sage lediglich, die britische Idee ist hochgradig fahrlässig.

14:53 | Leser Beitrag:  
Boahhh, diese Staatsgläubigkeit von "Leseratte" und Leuten gleicher Provinienz ist in keinem Fall mehr zu ertragen. TB, ist Deine Arbeit nicht umsonst? Deshalb lasst uns in diesen Kreisen beten: "Raute, Du im
Kanzleramt! Unsere Hoffnung gib uns heute, vernichte die Bösen Corona-Ungläubigen ..." weitere Gebetsinhalte könnt Ihr Euch selbst ausdenken! Verstehen es immer noch die Wenigsten, dass die Gesellschaft mit solcher Angstmacherei auseinander getrieben wird? Mein Gebet: Gott schmeiß Hirn vom Himmel!!! 
Aber keine Bange, bald werden andere Diskussionen die Runde machen :-D

18:59 | Leser-Kommentar
Ihrem Wunsch nach mehr Hirn schließe ich mich an, verbunden mit der Hoffnung dass für Sie auch ein bissl was davon abfällt! Was ist denn Ihr Vorschlag nun konkret? So wie Sie zu handeln? Nur den Keller vollbunkern und sich ausklinken?
Staatsgläubige... ich krieg n Schleudertrauma vom Kopfschütteln.
Ist das Ihr ganzer Beitrag zur Situation? Leute als Staatsgläubige zu bezeichnen, die sich grad den Arsch aufreißen damit Maulhelden weiter den Lauten machen können?
Im Gegensatz zu Ihnen weiß ich wovon wir bei Corona reden, ich hab damit zu tun.
Aber wir nehmen Ihre Idee auf und schreiben auf die Grabsteine: Erstickt an einem erfundenen Virus und ihrer Staatsgläubigkeit.
Ich beneide Sie wirklich..., es muss leicht sein sich hinter seiner Tastatur zu verstecken und sich mit den negieren von Tatsachen und Rede wider jeder Vernunft zu beschäftigen.
Kleiner Tipp: Nutzen Sie den Shutdown der ja wohl etwas länger dauern wird und arbeiten Sie an ihrer sozialen Kompetenz! Zwar nur ein kleiner Beitrag zur aktuellen Situation, aber immerhin.

17.03.2020

Spanien

15:02 | Krone:  2000 neue Infektionen binnen eines Tages

In Spanien steigt die Zahl der Coronavirus-Infektionen weiter drastisch an: Binnen eines Tages wurden fast 2000 neue Fälle gezählt, wie das Gesundheitsministerium am Dienstag in Madrid mitteilte. Die Zahl aller Infektionsfälle lag demnach bei 11.178 und damit um 1987 höher als noch am Montag. 491 Menschen starben in Spanien bereits an der Lungenkrankheit Covid-19, die durch das neuartige Coronavirus ausgelöst wird.

14:50 | uncut:  Spanien hat alle privaten Krankenhäuser verstaatlicht und Bürger werden per Drohne überwacht

Die spanische Regierung hat alle privaten Krankenhäuser und Gesundheitsdienstleister verstaatlicht, da das Land einen Anstieg der Coronavirus-Fälle erleidet. Die spanische Regierung hat außerdem den Ausnahmezustand ausgerufen und das Militär mobilisiert. Spanien ist jetzt eines der am schlimmsten betroffenen Länder außerhalb Chinas und nach Italien das zweitgrößte in Europa.

 

Deutschland   Oesterreich

12:06 | Leser-Zuschrift "1 von 3"

Vor 30 Minuten bin ich mal an die Grenzen gefahren. Ich wohne in Passau. Also die größte Grenze wird kontrolliert, ich habe dann umgedreht als ich die Polizisten gesehen habe. An einem Grenzübergang einen Kilometer weiter konnte ich aber ohne Kontrolle nach Österreich fahren. Ich bin dann durch Österreich bis zu einem dritten Grenzübergang gefahren. Auch hier keine Kontrollen.
Von drei überprüften Grenzen wird also nur eine kontrolliert.

Italien

07:06 | oe24:  Dunkelziffer: In Wahrheit deutlich mehr Coronavirus-Fälle

In Italien könnten sich schon 10 Millionen infiziert haben. Auch in Österreich dürfte es deutlich mehr Coronavirus-Fälle geben.
Offiziellen Zahlen zufolge sind weltweit mit Stand heute Dienstag 182.723 Menschen mit dem Coronavirus infiziert, 7.174 Personen sind daran gestorben. Am meisten Opfer gab es in China mit 3.226, gefolgt von Italien (2.158), Iran (853) und Spanien (342 Todesopfer).

 

Europa geografisch karte de 1

06:38 | ntv:  So schottet sich Europa ab

Europas Staats- und Regierungschefs wollen die geplanten weitgehenden Einreisestopps in die Europäische Union beschließen. Unterdessen hoffen Tausende deutsche Staatsbürger, die im Ausland festsitzen, auf ihre Rückholung. Bundesaußenminister Heiko Maas will sich an diesem Dienstag (9.00 Uhr) zu "aktuellen Entwicklungen in der Corona-Krise" äußern. Dabei dürfte es um die Rückholung Tausender Deutscher gehen, die wegen massiver Reisebeschränkungen in der Corona-Krise in zahlreichen Ländern festsitzen.

Es landen die Flieger, es lägen die Transportschiffe an und der Individualverkehr läuft zwischen den Grenzen. Ausgangseinschränkungen gibt es nur in einigen Ländern, doch sonst geht es ganz munter weiter. Übrigens die Flieger landen aus China und Iran ebenso, wie die Flieger aus den Urlaubsorten. Die große Show. TS

16.03.2020

Daenemark

21:26 | summitnews: Denmark Passes Law Enabling Forced Coronavirus Vaccinations

Denmark has passed an emergency law that allows for the government to force people to take a vaccine for coronavirus.

Bald auch in deinem Land! ML

Frankreich

20:26 | orf: Frankreich verhängt Ausgangssperre

Im Kampf gegen die Verbreitung des Coronavirus schränkt Frankreich die Bewegungsfreiheit seiner Bürgerinnen und Bürger stark ein. Die Menschen dürfen ihre Häuser nur noch verlassen, um einzukaufen oder zum Arzt oder zur Arbeit zu gehen, sagte Staatschef Emmanuel Macron am Abend in einer TV-Ansprache. „Wir sind im Krieg“, sagte er.

"Wir sind im Krieg" .. fragt sich nur gegen wen... ML

21:03 | Leser-Kommentar
"Dabei wollte ich doch nur noch kurz meinen Geldautomaten besuchen und streicheln".
Na ja, "gegen wen man Krieg führt"? Gegen ein Volk, das bald aufmüpfig werden wird, wenn der Geldautomat nichts mehr ausspuckt. Und zwar aus dem Grund, weil die Bank ein Mega-Riesen-Problem hat. Eigentlich weil ALLE (Firmen) dieses Problem haben. "Und das Volk sieht nichts", weil es mit allen Arten der Massenpsychologie "unten gehalten" wird.
Das dauert nicht mehr lang, das geht jetzt schnell.

07:36 | ET: Kommunalwahlen Frankreich: Geringe Wahlbeteiligung – Wählern wurde eigener Stift empfohlen

Laut Umfragen könnten viele Bürger aus Angst vor einer Ansteckung den Wahlurnen fernbleiben. Das bestätigte sich mit einer bis zum Mittag geringen Wahlbeteiligung.
Die trotz der Coronavirus-Pandemie stattfindenden Kommunalwahlen in Frankreich bekommen die Auswirkungen der Gesundheitskrise deutlich zu spüren: Bis zum Mittag lag die Wahlbeteiligung bei etwas mehr als 18 Prozent – fünf Prozentpunkte weniger als bei der Wahl 2014.

Wer geht bei einer derartigen Ausnahmesituation wählen .... und vor allem was erwarten die Politiker von einer derartigen Wahlveranstaltung?  TS

15.03.2020

Spanien

19:26 | SPON:  Spanien steht still

Lange scheute die spanische Regierung in der Coronakrise drastische Maßnahmen, jetzt legt sie das öffentliche Leben und die Tourismusbranche lahm. Die dramatischen Zahlen lassen ihr keine andere Wahl. Es ist ein Samstagmorgen, wie ihn die Urlauber in El Médano lieben: Strahlend blau ist der Himmel über dem Städtchen an Teneriffas Südküste, 20 Grad, das Meer glitzert im Morgenlicht. Alles hier sieht so idyllisch aus wie immer.

 

Europa geografisch karte de 1

19:10 | ET:  Notstands-Maßnahmen und massive Einschränkungen wegen Corona-Krise in ganz Europa

Cafés und Geschäfte geschlossen, Grenzen abgeriegelt, Reisen verboten: Nach Italien verfügte auch Spanien eine weitgehende Ausgangssperre, Frankreich schließt Cafés und Geschäfte. In Deutschland werden immer mehr Betriebe des öffentlichen Lebens wie Kneipen, Fitnessstudios, Museen und Theater zwangsweise geschlossen.

Ich möchte an dieser Stelle wieder betonen, was hat die EU bislang für die gemeinsamen Anstrengungen unternommen, dieses Virus zu bekämpfen?  Vor einigen Monaten wurde der Klimanotstand ohne Not ausgerufen, vor einigen Monaten wurde eine europaweite Anstrengung unternommen, Migranten auf die EU zu verteilen, vor einigen Monaten wurde vereint gegen Großbritannien agiert, vor einigen Monaten wurde noch von einer EU-Armee fantasiert. Vor einigen Monaten wurde für die nächsten Jahre ein Budget von 1 Billion Euro beschlossen und gleichzeitig verbraten. Vor ein paar Monaten wurde von jedem Mitgliedsstaat ein mehr an Beiträgen verlangt.  Jetzt eine paar einfache Fragen ...... wieviel hat die EU für den Kampf gegen den Virus bereitsgestellt und wieviel hat die EU für einen gemeinschaftlichen Katastrophen-Plan beigetragen? Wo sind diese hervorragenden Beamten, die jedem Bürger mittels Verordung das Leben reglementiert haben, die Unternehmen mit Auflagen gequält haben und nunmehr gebraucht werden um das Virus mittels Verordnung in die richtigen Bahnen zu lenken?  Wo sind die glühenden Vertreter eines Gemeinschaftsprojektes für alle Bürger?  ..... Verschwunden! TS

Polen

17:49 | newsfront: In Polen werden mehrere US-Militäranlagen entstehen

In Polen sprach Außenminister Jacek Czaputowicz über die US-Militäreinrichtungen, die im Land erscheinen werden.

Genauso gestrategische Spiele hamma no noch braucht! TB

18:44 | Maiglöckli
Schwachsinn beschränkt sich offensichtlich nicht auf die reGIERung der brd, er scheint auch die Polens infiziert zu haben.#
Polen hat in den letzten 150 Jahren jedesmal schwer gelitten, als es glaubte, als Kleiner unter dem Mantel eines Großen, seine Nachbarn anpinkeln zu können. Beide male wurde das Land zerrissen, geteilt, etc.. Nun scheint Polen wieder mal einen (noch) Großen gefunden zu haben, um seinem Kleinen ungestraft die große Welt zu zeigen. Wenn das mal nicht wieder in die Hose - im wahrsten Sinn des Wortes?

Frankreich

16:56 | ET:  Kommunalwahlen Frankreich: Quittung für Präsident Macron erwartet – Wählern wird eigener Stift empfohlen

In Frankreich haben seit 8 Uhr die Wahllokale geöffnet. Beobachter rechnen mit einer Quittung für Präsident Emmanuel Macron. Ungeachtet der Coronavirus-Pandemie findet in Frankreich am Sonntag die erste Runde der Kommunalwahlen statt. Landesweit sind fast 48 Millionen Wähler aufgerufen, neue Stadt- und Gemeinderäte zu bestimmen.

Das kann unter gewissen Umständen .... ein wenig ins Auge gehen. Wenn wirklich jeder seinen eigenen Stift mitnimmt. TS

15:32 | orf.at: Immer mehr Länder machen Grenzen dicht

Österreichs Nachbarländer machen angesichts der Coronavirus-Krise nun zunehmend ihre Grenzen dicht: Tschechien hat am Donnerstag die Grenze für Reisende aus 15 Ländern geschlossen. Die Slowakei untersagte allen Ausländern außer Polen die Einreise. Deutschland wollte seine Grenzkontrollen intensivieren. Wirbel gab es unterdessen erneut um Österreichs Kontrollen an der Grenze zu Italien.

Schweden

15:05 | voe: Sweden: Public Health Authority will no longer report number of COVID-19 cases

Sweden’s Public Health Authority has developed a novel way of combating the COVID-19 epidemic: by not reporting the number of cases.

Interessanter Ansatz Schwedens. Man steckt den Kopf in den Sand und tut so als wäre das Problem nicht existent. Hervorragende Idee. Warum sind die Italiener noch nicht auf drauf gekommen? ML

Ukraine   Polen   Deutschland

Leser-Zuschrift "Keine Grenzübertritte"

In diesem Moment (Sonntag 8 Uhr) steckt meine Frau an der Grenze Polen zur Ukraine fest. Aufgrund eines zwingendes Anlass konnte sie die Reise trotz der uns beiden bekannten Risiken nicht vermeiden. Die Ukraine machte um Mitternacht die Grenze für Ausländer dicht. Ich könnte sie nicht mal abholen selbst wenn ich wollte, da Polen um Mitternacht auch dicht gemacht hat.
Sie berichtet von tausenden verzweifelten Menschen, die nach Polen rein wollen. Unabhängig davon dass ich natürlich auch verzweifelt bin, denn man fragt sich: Was passiert mit ihr?

Nun aber die Anekdote am Rande. Wir hatten natürlich mittels Smartfon
Kontakt und hatten auch Ersatzakku (Power Bank) voll geladen. Nun ist der Ersatz Akku leer. Sie macht das Telefon nur an, um dringendste  Nachrichten zu senden. Insgesamt hielt alles 24 Stunden. (Telefon ist über 5 Jahre alt) Nun fragt man sich: Wie schaffen es Mio Menschen bei ihrer langen Reise OHNE Ersatzakku immer noch Strom zu haben…………Auf den Fotos haben viele Smartfon. Solche Geschenke als „Flüchtling“ hätte ich auch gerne. *Ironie aus*

Alles Gute für Ihre Frau und Sie! TB

13:59 | Der Leser nochmals
das ist nicht leicht. Aktuell 14 Stunden Wartezeit für Busse. Entscheidend ist, ob sie die Grenze noch passieren kann. Lt der letzten whatsapp sind sie in 2 Stunden endlich an der Reihe. Nerven liegen blank bei mir. Man kann nur abwarten.

Ich denke, ich kann für die gesamte Bachheimer-Familie sprechen: wir halten Ihnen die Daumen! TB

Grossbritannien

07:09 | Welt:  Britische Maßnahmen gegen Coronavirus unzureichend und lebensbedrohlich

Über 200 Wissenschaftler haben der britischen Regierung vorgeworfen, nicht genug gegen die Ausbreitung des Coronavirus zu tun und so unnötig Leben zu gefährden. Ohne erforderliche Maßnahmen könnten sich Millionen Briten anstecken. Fast 250 Wissenschaftler haben der britischen Regierung vorgeworfen, nicht genug gegen die Covid-19-Pandemie zu tun und unnötig Leben zu gefährden.

Vielleicht, aber nur vielleicht werden die Briten dem Modelversuch ausgesetzt, die eine Durchseuchung vorsieht, mit dem billigenden Effekt, dass die Alten und Schwachen sterben werden, um eine Herdenimmunität herzustellen. Das ist aber nur vielleicht ..... oder es ist die alte bekannte Praxis, dass Politiker die eigene Bevölkerung nicht schützen wollen, können oder ihnen total egal sind. TS
P.S.: Das gilt selbstverständlich nicht für Deutschland, dort ist man grundsätzlich verspätet bemüht ..... aber bemüht.  

14.03.2020

Spanien

18:49 | Leser-Zuschrift "Ausgangssperre in Spanien"

Hallo Herr Bachheimer, viele Jahre habe ich bei Ihnen und auch schon beim "Vorgängermodell" mitgelesen. Komme selbst ursprünglich aus der Finanz-Materie und bin nun endlich Förderabonnent. Herzlichen Dank! TB

Erstmal vielen Dank für Ihren tolle Arbeit Menschen alternativ zu informieren bzw. Informationen bereit zu stellen.
Da ich mich entschieden habe mich für die sich schon länger anbahnende schwierige Zeit auf die Kanaren zurückzuziehen, kann ich sagen, dass seit heute Samstagnachmittag bereits Ausgangssperre besteht und lediglich Supermärkte und Apotheken dürfen aufgesucht werden dürfen und der unbedingt nötige Weg zur Arbeit.
https://elpais.com/espana/2020-03-14/el-gobierno-prohibe-todos-los-viajes-que-no-sean-de-fuerza-mayor.html

Weiterhin möchte ich mich bedanken für Ihre Literaturempfehlung Nassim Taleb - Antifragilität vor längerer Zeit. Da nun viele von uns ein wenig Zeit haben werden möchte ich meinerseits 2 Empfehlungen aussprechen. Jeder soll sich ein Bild machen und sich hinterfragen, was er dazu beigetragen hat, dass wir an dem aktuellen Punkt angekommen sind und was er selbst in Zukunft anders machen möchte. Daher möchte ich als Lesestoff " Change the Story Change the Future" von David C. Korten und "Das neue Dorf" von Ralf Otterpohl empfehlen. Beide Bücher sind gut und verständlich zu lesen.
Bleiben Sie alle gesund und ernähren sich bewußt, ich denke eine wichtige Grundlage sich vor Corona und anderen Infekten zu schützen.

Ihnen Herr Bachheimer ein schönes Wochenende auch wenn es wahrscheinlich arbeitsreich sein wird. Spannende Zeiten, die wir verantwortlich mitgestalten müssen, bevor es andere mit uns tun.

19:19 | Leser-Kommentar
Ich weiss nicht, kann es sein dass hinter dieser Corona-Hysterie, die vielleicht tatsächlich nicht ungefährlich ist, etwas größeres steckt? Eine vielleicht provozierte Pandemie mit einem Grippeerreger aus dem Labor, mit Inkaufnahme von Todesfällen flankiert von Mainsteam-Propaganda und Panik, um wegen einen epochalen Crash oder angestrebten Blitzkrieg gegen Russland die Bevölkerung durch Verbote so gut wie möglich vorbereitet unter Kontrolle zu haben? Vielleicht bin ich ein unverbesserlicher Verschwörungstheoretiker.

Also bei allen von uns geäusserten Kommentaren muss eines festgestellt werden: wir halten das Virus schon auch für gefährlich nur die Mähr' über dessen Entstehung (Fledermaus/Gürteltier-Theorie) glauben wir nicht. TB

Frankreich

07:03 | FAZ:  „Das Virus kennt keine Grenzen“

Die französische Regierung ist verstimmt: Die deutschen Kontrollen an der Grenze seien „überraschend“. Eine Landrätin aus dem Breisgau hofft dagegen, dass diese noch weiter ausgeweitet werden. rankreich ist zunehmend irritiert über die Grenzkontrollen der Bundespolizei an der deutsch-französischen Grenze, die „ohne Absprache“ eingeführt wurden. Die zuständige Regionalpräfektin Josiane Chevalier sagte: „Ich bin von meinen eigenen Polizeibeamten darüber informiert worden. Diese Methode ist etwas überraschend. Das Virus kennt keine Grenzen“, sagte sie der französischen Presse.

Haben die Proteste der Gelbwesten und Gewerkschaften aufgehört ..... hält sich das Virus in einer Tränengas Wolke? Die Franzosen sind zu besonderen Hygienemassnahmen übergegangen, Hygiene mit dem Wasserwerfer ... da ist alles sauber. Was macht Frankreich? Es ist verstimmt. Na, das wird den Bürgern helfen. TS

Italien

06:31 | SPON:  "Passt auf, dass ihr nicht dieselben Fehler macht wie Italien"

Das Coronavirus hat Italien überrollt - weil die Regierung nicht schnell und entschlossen genug reagierte. Nun warnt Matteo Renzi im SPIEGEL-Interview andere EU-Länder: "Verschwendet keine Zeit!" Anfangs haben Italiens Politiker noch munter über Corona gestritten. Als es vergleichsweise wenige Infizierte gab, forderten Gouverneure und Bürgermeister im Norden, es mit den Schutzmaßnahmen nicht zu übertreiben.

Für die Analyse der gegenwärtigen Situation ist vielleicht teilweise zu früh, da das Virus gegenwärtig nur "harmlos" zugeschlagen hat, im Vergleich zu so manchen asiatischen Ländern. Doch für mich gibt es einen Parameter an dem ich die Bemühungen der Regierungen messe ...... Taiwan! Die politischen Entscheidungen spielten mit den Menschen, die jetzt von dieser Krise betroffen sind und über die Auswirkungen können wir nur Mutmassungen anstellen. TS

13.03.2020

Italien

20:14 | faz: Italienischer Ökonom sagt : „Lage der Wirtschaft wie in Kriegszeiten“

Tito Boeri lehrt Wirtschaft an der Mailänder Eliteuniversität Bocconi. Er verlangt eine stärkere Reaktion von der EZB – und warnt davor, die internationalen Wertschöpfungsketten zu zerstören.

Deutschland   Frankreich

16:00 | Leser-Zuschrift "Anbei kurze Zusammenfassung aus dem Grenzgebiet D/F in der Nähe von Karlsruhe"

Kleiner Grenzübergang offen - keinerlei Kontrollen. Eine Umleitung zur Staatsgrenze aus unbekannten Gründen ausgeschildert. Naheliegender
Grenzübergang (franz. Autobahn A35 zur deutschen Bundesstraße 9) steht die Karnevalsgarde von Blau Weiss Mainz aka "POLIZEI" und führt
Kontrollen durch. Offensichtlich kommen Röntgenapaarate zum Einsatz. Was diese Apparate aufspüren ist unbekannt. Fieberthermometer wurden keine
gesichtet.
In einem naheliegende, deutschen Montagewerk wurde die französischen bzw. elsässischen Mitarbeitern aufgefordert nicht mehr zu Arbeit zu kommen. Auch sonst durchweg schlechte Nachrichten von Kunden. Zutrittverbote, Meetingverbote, Kontaktverbote, Homeoffice wer kann, dazu Lieferschwierigkeiten, Leercontainermangel etc. Es sieht so aus, als ob das Globalisierungsrad zum Stillstand kommt!?

Ungarn   Tschechien  Slowakei

13:35 | av: Ungarn, Tschechien und Slowakei schliessen die Grenzen

Tuerkei

09:28 | grosz: Fallensteller Erdogan und die Dummheit Europas

Man hätte die Uhr danach stellen können. Erdogan erpresst Europa, schickt in die erste Reihe seiner auf Kosten der EU gesammelten schutzbefohlenen Sklaven einige wenige junge Mütter und Kinder. Die perfekt inszenierten traurigen Kulleraugen, gegen Europa gerichtet, haben ihre Wirkung nicht verfehlt. Deutschland, Seehofer und Merkel, rufen die Koalition der willigen Idioten aus, jener die Erdogan auf dem Leim gehen, den Rechtsstaat durch ein Rehaugenrecht ersetzen wollen. Jene, die aus 2015 nichts gelernt haben, machen nun wieder denselben Fehler.

Hier muss man (nochmals) dem österreichischen Bundeskanzler ein ausdrückliches Lob aussprechen. Während die anderen Staatenlenker in blinder Ergebenheit bzw. aus Angst vor Erdolf in Schockstarre verfallen, hat Kurz das Kind beim Namen genannt: Erdogan setzt kriegerische Akte! Klar und eindeutig! TB

12.03.2020

Griechenland   Tuerkei

21.00 | TichysEinblick:  Die Türkei provoziert an allen Grenzen

An verschiedenen Stellen haben türkische Einsatzkommandos seit dem Montagabend auf griechische Grenzschützer am Evros geschossen. In der Ägäis machen die Türken mobil gegen den griechischen Küstenschutz und greifen dabei gezielt in die griechische Einflusszone aus.

Schwache Haltung wird von den Türken sofort ausgenutzt. Hätte die EU sofort Sanktionen verhängt, Türken abgeschoben und die Konten von Erdogan eingefroren .... die Situation würde ein wenig anders aussehen. TS

Frankreich

20:40 | RT:  Frankreich schließt alle Schulen: "Schwerste Gesundheitskrise seit einem Jahrhundert"

Zum ersten Mal seit Ausbruch der Corona-Krise wandte sich Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron in einer Fernsehansprache an die Nation. Um die Verbreitung des Virus einzudämmen, werden ab Montag sämtliche Kindergärten, Schulen und Universitäten geschlossen.

Frankreich hat das gleiche Problem wie Deutschland .... nur halt ohne Fingerakrobatik .... aber vom selben Kaliber mit Deformationseigenschaften.  TS

Ungarn

17:52 | ungarnheute: Coronavirus: Notstand ausgerufen

In Ungarn wurde landesweit der Notstand ausgerufen. So wurde etwa die Einreise aus Italien, China, Südkorea und dem Iran untersagt. Zudem stellt Ungarn den öffentlichen Verkehr nach Österreich und Slowenien ab Mitternacht ein. Außerdem hat die Regierung ein Verbot von Universitätsbesuchen eingeführt, gab Gergely Gulyás, der Leiter des Büros des Premierministers, am Mittwoch bekannt.

Man kann ja zu Orban stehen wie man will, aber Orban und Notstand gibt Gänsehaut! TB

18:56 | Die Leseratte
Hätten Sie bei der Wortkombination Merkel und Notstand ein besseres Gefühl?

Ja, weil die Merkel ein einzige Notstand IST! Das kennen wir seit 15 Jahren! B

Deutschland   Tschechien

11:56 | rt: "70 Prozent Corona-Infizierte": Tschechischer Premier wirft Kanzlerin Merkel Panikmache vor

Der tschechische Regierungschef Andrej Babiš wirft Bundeskanzlerin Angela Merkel vor, Panik zu schüren. Die CDU-Politikerin hatte zuvor gesagt, dass sich bis rund zwei Drittel der Menschen in Deutschland mit dem Corona-Virus SARS-CoV-2 anstecken könnten.

Tschechien

11:22 | diepresse: Coronavirus: Tschechien führt Grenzkontrollen zu Österreich ein

Nur elf Grenzübergänge zu den Nachbarländern Deutschland und Österreich sollen ab Freitag offen bleiben. Der Innenminister plädiert für einen Notstand.

Griechenland   Tuerkei

06:25 | diepresse:  Erdoğan wirft Griechen "Nazimethoden" vor

Der türkische Präsident verschärft seinen Ton gegenüber Europa ungeheuer, spricht von „Barbaren" und Faschisten" und stellt einen neuen Massenansturm nach Westen in den Raum. Derweil gab es einen Zwischenfall zwischen türkischen und griechischen Küstenwachbooten.

Mit einem kann Erdogan immer rechnen, mit der tiefen Feindschaft der Griechen. Zuerst lockt er mit .... Macht die Grenzen auf, die bleiben nicht bei Euch! und jetzt attestiert er den Griechen Nazimethoden, die er selbst dauernd anwendet. Die Migranten an die Grenze zu stellen und zu erwarten die Griechen öffenen diese, nun wie kann man das anders verstehen als einen "Angriff". Er poltert und droht und gleichzeitig macht er sein Volk "scharf", führt Krieg in Syrien und Libyen, rüstet weiter auf ..... das kennen wir schon, hatten wir schon und das Ende der Geschichte kennen wir auch. TS

12.03.2020

Italien

06:11 | ntv:  Italien schließt alle Geschäfte und Restaurants

Die Maßnahmen Italiens im Kampf gegen die Corona-Pandemie werden weiter verschärft: Alle Geschäfte außer Apotheken und Supermärkte sowie Bars und Restaurants müssen schließen, gibt Premierminister Conte bekannt. Italien ordnet weitere Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus an und schließt Bars und Restaurants sowie fast alle Geschäfte.

Im Grunde die letzte Maßnahme gegen den Virus, ein Shutdown des öffentlichen Lebens. TS

11.03.2020

Europa geografisch karte de 1    Syrien

19:04 | Anti-Spiegel:   Präsident Assad im Interview im russischen Fernsehen: „Über Europa zu reden, ist sinnlos“

Der syrische Präsident Assad hat dem russischen Fernsehen ein Interview gegeben. Da in Deutschland über das, was Assad sagt, praktisch nichts bekannt ist, habe ich die Kernaussagen übersetzt.

Leser Beitrag:
Ein interessantes Interview von Bashar Assad, das er dem russischen Fernsehen gab. Hier mit einer Übersetzung von Thomas Röper vom Anti-Spiegel. Es beschreibt eigentlich sehr gut die verfahrene Lage in Europa und die Dominanz der USA. Davon wird man in den westlichen Medien mit großer Wahrscheinlich kein Sterbenswörtchen hören!?

19:32 | Leser Beitrag:
Ich verstehe nicht weshalb man dem Erdogan nicht einfach damit droht alle Türken mit türkischem Pass einfach zur Ausreise aufzufordern, HartzIV-Ueberweisungen von Türken mit türkischem Pass ins Ausland unterbindet und Türken einfach aus der deutschen KV ausschließt, speziell jene die sich in der Türkei aufhalten. Hält dich Erdogan nicht an Verträge gibt es keinen Grund sich selbst daran zu halten. Dann ist ganz schnell Schluss mit 1001 Nacht im Osmanischen Reich.

 .... weil Deutschland dann nicht mehr bunt wäre .... und Menschen wie Claudia Roth verhungern würden, das Gemüse wäre aus. TS

Die Leseratte antwortet dem Leser von 19:32   
Der Leser betont immer wieder den türkischen Pass! Seit die SPD es geschafft hat, den Doppelpass durchzusetzen, haben praktisch ALLE Türken wieder den türkischen Pass! Und das erleichtert das Prozedere ungemein: Niemandem darf die deutsche Staatsbürgerschaft entzogen werden, wenn er dadurch staatenlos wird, aber das trifft jetzt auf alle diese Herrschaften nicht mehr zu! (Deshalb habe ich den Doppelpass begrüßt - und nur deshalb.) Also kann man jedem Türken, der in Deutschland nicht für seinen eigenen Lebensunterhalt sorgt, nötigenfalls die deutsche Staatsbürgerschaft entziehen und ihn zu seinem Übervater heim schicken.

Aber der Leser hat natürlich recht, dass diese Sozialpartnerschaft muss sofort aufgekündigt werden! In Deutschland sind Eltern, Geschwister etc. auch nicht kostenlos mitversichert, das gilt nur für den nicht berufstätigen Ehepartner und die minderjährigen Kinder! Also warum müssen WIR mit unseren Beiträgen heute noch für die Behandlung ganzer Familien in der Türkei aufkommen? Der damaglige Grund dafür ist längst entfallen!

Griechenland   Tuerkei

18:35 | ekathimerini:  Turkish fighter jets fly over Evros land border

Türkische Kampfflugzeuge flogen am Mittwoch über Nord-Evros, die griechisch-türkische Landgrenze, um Ankaras Entschlossenheit zu bekräftigen, die Spannungen zu verschärfen. Insbesondere führte ein Paar türkischer F-16 um 2.50 Uhr einen Überflug über Nord-Evros in einer Höhe zwischen 10.000 und 500 Fuß durch

Erodgan sollte nochmals nach Moskau fliegen und nachsitzen .... diesmal länger als 1:58 Minuten. Wann kapiert die EU, dass mit diesem Türken keine Vereinbarung zu treffen ist?  TS

19:01 | Leser Kommentar:
Es gibt ein Sprichwort das besagt: "Sage mir mit wem du gehst und ich sage Dir wer du bist". Die EU und deren Führung sind nicht viel besser als Erdogan. Im Gegenteil, viel versehener und im Grunde genauso skrupellos wenn sie einmal die Maske der Demokraten fallen lassen. Jedem sollte klar sein dass die EU-Fuehrung nicht gewählte Usurpatoren sind die noch die Demokraten schauspielern aber wenn durch Ereignisse wie Corona oder andere willkommene exogene Ereignisse ganz schnell "zum Wohl des Buergers" zum Ausbau ihrer Macht ganz schnell Fakten durch Restriktionen schaffen werden.

 

Italien

12:14 | FAZ: Ärzte in Mailand: Der Verzweiflung nahe

In Mailand nimmt die Belastung für die Krankenhäuser wegen der zahlreichen Coronafälle zu. Zwei Ärzte berichten von dramatischen Situationen in ihren Kliniken.

Polen   Ukraine   Tschechien

12:07 | Dailymail: Poland closes all schools, museums and cinemas and Ukraine shuts all educational buildings in Kiev due to coronavirus despite far fewer infections than the UK

+ Polish premier announced the closure of schools and other attractions today
+ The European nation has only 26 confirmed cases and no recorded fatalities
+ Ukraine said today the move to close schools was a 'preventive measure'

Auch Tschechien hat seine Schulen geschlossen: Breaking: Czech Republic closes schools, bans events with 100+ people over coronavirus - ML

Grossbritannien

10:57 | rt: Health minister Nadine Dorries tests positive for coronavirus days after meeting with PM Johnson

Tory MP Nadine Dorries has been diagnosed with COVID-19 – the disease caused by the coronavirus sweeping Asia, Europe and the Americas – less than a week after attending a reception with Prime Minister Boris Johnson.

Wenn selbst die Mächtigen nicht mehr vor dem Virus sicher sind, sollte es uns das nicht zu denken geben, dass es sich vielleicht mehr als um reine "Panikmache" handelt? ML
11:26 | Passend dazu: orf: Erstmals italienischer Parlamentarier positiv getestet

10.03.2020

Italien

06:38 | ntv:  Ganz Italien wird zur Sperrzone

Italien bekommt die Ausbreitungen des Coronavirus-Ausbruchs nicht in den Griff. Immer mehr Menschen sterben. Die Regierung reagiert mit einem beispiellosen Schritt - und erklärt das ganze Land mit seinen rund 60 Millionen Einwohnern zur Sperrzone. Die italienische Regierung weitet die Sperrungen und Einschränkungen der Bewegungsfreiheit wegen der rasanten Ausbreitung des Coronavirus auf das ganze Land aus.

Ein notwendiger Schritt, jedoch müssten die ausreisenden Touristen in ihrer Heimat sofort in Quarantäne genommen werden. TS

08.03.2020

Frankreich

19:43 | ET: Frankreich wählt ab 15. März: Denkzettel für Macron – Experten rechnen mit „grüner Welle“

Frankreich wählt ab dem 15. März in rund 35.000 Städten und Gemeinden neue Bürgermeister. Doch Macrons Partei drohe "alles um die Ohren zu fliegen", warnt ein Verantwortlicher von La République en Marche. Macron hofft in der Stichwahl am 22. März auf 10.000 von gut 500.000 Sitzen.

Die Iden des Pudels! TB

Polen

17:20 | Welt:  Polen führt Kontrollen von Busreisenden aus Deutschland ein

Um eine Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern, führt Polen an der A4 Stichproben-Kontrollen für Busreisende ein. Österreich meldet einen starken Anstieg bei den Corona-Erkrankungen. Auch in Italien nimmt die Zahl der Fälle rapide zu. Um eine Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern, führt Polen an der A4 am früheren Grenzübergang Hennersdorf (Jedrzychowice) bei Görlitz Kontrollen für Busreisende aus Richtung Deutschland ein.

 

Griechenland   Tuerkei

15:55 | RT:  EU-Grenze: Türkische Polizei und Migranten kämpfen gegen griechische Sicherheitskräfte (Video)

An der griechisch-türkischen Grenze kam es in der Nacht zum Sonntag zu weiteren Zusammenstößen. Während Sicherheitskräfte Migranten mit Tränengas beschossen, kündigte der türkische Innenminister Soylu an, dass dies erst der Anfang sei. Nahe der griechischen Stadt Kastanies, wo Migranten aus der Türkei versuchen, in die EU zu gelangen, wurde Reportern am Sonntag das Filmen untersagt.

Da stehen wir am Anfang des Konflikts und noch könnte man mit einem harten eingreifen von Seiten der EU das schlimmste Verhindern. Sanktionen gegen die Türkei, Sperre der Konten und sofortige Ausweisung von Türken aus der EU. Nach rund einer Woche wäre Pause auf Seiten der Türken. TS

Italien

14:05 | SPON:  Italien riegelt Region mit 16 Millionen Menschen ab

Es sind Städte betroffen wie Mailand, Venedig, Parma: Gegen die Ausbreitung des Coronavirus weitet die italienische Regierung die Sperrgebiete im Norden massiv aus. Im ganzen Land wird das öffentliche Leben eingeschränkt.

Dürfte ein bisschen zu spät sein ..... TS

Griechenland    Tuerkei

13:58 | Peter Boehringer:   

Meldung mit kurzen Video(s) von heute Nacht – nicht die einzige mit diesem Tenor – aber noch sind nicht alle bestätigt. Die u.a. durch die GroKo in D finanziell mit Millionen Euro unterstützte türkische Grenzpolizei versucht, griechische Grenzzäune abzureißen, um „Flüchtlingen“ (die meisten sind keine Syrer, sondern Krieger aus Afghanistan) den Weg in die EU gewaltsam freizumachen. Die griechische Polizei vermeldet auch, dass die Türkei die griechischen Grenztruppen mit Tränengas beschießt. Auch gibt es Meldungen vom Abdrängen griechischer Küstenschutz-Polizeiboote durch türkische Boote mit demselben Ziel: freier Zugang der „Flüchtlinge“ in die EU. Es ist faktisch türkisch-militärische Unterstützung einer Invasion. https://m.focus.de/politik/ausland/aufnahmen-von-griechischer-regierung-griechisches-video-soll-zeigen-wie-tuerkisches-militaer-den-grenzzaun-abreisst_id_11745954.html

Zu diesen Meldungen über aggressives Verhalten der türkischen Grenzpolizei vergleiche man meine PM von vor drei Tagen: Merkel-Deutschland finanziert die türkischen Grenzbrecher und Schleuser sogar mit deutschem Steuergeld! https://www.pboehringer.de/warum-die-afd-im-haushaltsausschuss-gegen-32-millionen-euro-fuer-tuerkische-grenzpolizei-stimmte

07.03.2020

Ungarn

09:51 | tagespost: Ungarn will seine christliche Identität verteidigen

Die christlichen Werte und die Idee der christlichen Demokratie seien nicht bloße Vergangenheit, sondern die Zukunft, meinte Tamás Menczer, Staatssekretär für Information und Internationale Beziehungen des ungarischen Außenministeriums, in der Vorwoche bei einer internationalen Konferenz für christliche Kommunikatoren in Budapest. Ungarns Regierung beanspruche die Freiheit, über die christlichen Werte offen zu sprechen, und sie zu bewahren.

Ungarn ist in Sachen Grenz-, Familien- und "Schutz der Einwohner-"politik sicherlich vorbildlich! Ob allerdings einige Maßnahmen Orbans in den christlichen Wertekanon passen, bleibt dahin gestellt. Ich erinnere an seinen Umgang mit ausländsichen Grundbesitzern bzw. Chf-Krediten österr. Banken für ungarische Kunden. Ungewöhnlich, vielleicht gut gemeint aber wirklich christlich?
Orbanfans werden mir jetzt grollen und viele Zuschriften zusenden, klar! Aber die 10 % Negativa müssen auch ausgesprochen werden (dürfen)! TB

10:12 | Leser-Kommentar
Jeder Feuerwehrsmann weiss, ein Brand richtet Zerstörung an. Aber auch das Löschwasser verursacht Schäden.

12:58 | Leser-Kommentar
Dem Kommentar von Maiglöckli kann man nur zustimmen. Aber man muß das in der richtigen Reihenfolge aufzählen. Zuerst kommt Denunziation, dann Enteignung, dann Arbeitslager (nützliche Arbeit); und wer dann noch nicht wegen den unmenschlichen Bedingungen verreckt ist, den läßt man verhungern oder man bringt ihn um. Und die Grünen brauchen sich auch gar nicht distanzieren. Zwischen grün und links passt keine Briefmarke.

13:35 | Leser-Kommentar zum Kommentar darüber
Werter Leser, hier stellt sich eine kleine Frage ob nun links oder grün. Wie bringt man hier eine fundamentale arachische Reglion unter, welche mit Islam bezeichnet wird. Wie geht man deshalb wenn man das annimmt, mit dieser Bevölkerungsgruppe um ? Die ja schon merkbar in Europa verbreitet ist. Denn ich denke nicht, das diese den Gesellschafts und Sozial Manifest der Linken wie auch der Grünen folgen würden. Kommen die dann ins Arbeitslager ect. und was sagt dann z.B. die Türkei und der Islam an sich ? Was zur weiteren Frage führt, wie würden die auf sowas reagieren.

06.03.2020

Polen

13:50 | sputnik: Befremdliche Debattenkultur in Polen: „Pogrome haben Juden bei der natürlichen Selektion geholfen“

Der rechtslibertäre polnische Abgeordnete Janusz Korwin-Mikke hat im Zusammenhang mit dem Coronavirus über jüdische Pogrome gesprochen. Covid 19, so das ehemalige Mitglied im EU-Parlament, würde den menschlichen Genpool verbessern so wie seinerzeit die Pogrome gegen die Juden.

Kommentar des Einsenders
Polnische Spitzendiplomatie!!!

Wahnsinn? Manchmal fällt einem nur mehr die Kinnlade auf die Tastatur! Dann kann man nix mehr kommentieren! Gut so! TB

17:13 | Der Schwermetaller
Anmerkung zu Ihrem Kommentar bzgl. dem Sputnik-Artikel über die Debatten-Kultur in Polen. Der Versailler Vertrag ist ja erloschen und der Weg für eine Neuordnung frei. Lieber Donald T. und lieber Vladimir P., sollten alle Meldungen zutreffen, daß Ihr und eure Mitstreiter auch an einer Neuordnung Europas arbeiten, dann macht bitte schneller. Es reicht jetzt mit dem Scheiß, den dieses Politpack hier anrichtet. Vielen Dank.

05.03.2020

Italien

14:39 | FAZ:  Lambrusco fließt aus Wasserleitung in italienischer Gemeinde

Schöne Überraschung für Weintrinker: In einer italienischen Gemeinde sprudelte kurzzeitig Lambrusco aus der Leitung. Schuld war ein technischer Defekt. tatt Wasser ist in einem italienischen Ort Wein aus den Leitungen gesprudelt. Es war aber nicht wie in der Bibelerzählung Jesus am Werk: Eine technischer Defekt beim Abfüllen spülte Lambrusco von einer lokalen Kellerei in einige Häuser von Castelvetro di Modena in der Emilia-Romagna. Das bestätigte eine Mitarbeiterin des Weinguts am Donnerstag.

Das Drama .... das Problem wurde schnell behoben. TS

04.03.2020

Frankreich

07:03 | ntv:  Regierung Philippe Vertrauen ausgesprochen

Die geplante umfassende Rentenreform in Frankreich stößt bei den Bürgern auf andauernde und harte Gegenwehr. Die Regierung von Premier Philippe drückt aufs Tempo und versucht, das Parlament zu umgehen. Misstrauensanträge sind die Folge. Im Streit um die Rentenreform in Frankreich sind in der Nationalversammlung zwei Misstrauensanträge gegen die Regierung gescheitert.

Die Straße wird Macron belehren, nicht das Parlament. TS


09:08 | Leser-Kommentar zu den beschlagnahmten Schutzmasken von gestern

Sozialismus == Mit dem Geld anderer Leute gutes tun: Erst verschenken Sie 17 Tonnen medizinische Schutzanzüge, Masken,
Handschuhe und Desinfektionsmittel und dann stehlen sie das Zeug den Menschen.
https://www.diplomatie.gouv.fr/de/aussenpolitik-frankreichs/landerinformationen-erklarungen/asien-ozeanien/china/article/china-im-geiste-der-solidaritat-mit-china-sendet-frankreich-medizinische

03.03.2020

Frankreich

17:41 | orf: Frankreich beschlagnahmt alle Schutzmasken

Wegen der schnellen Ausbreitung des neuartigen Coronavirus beschlagnahmt der französische Staat alle Atemschutzmasken. „Wir beschlagnahmen alle Vorräte sowie die Produktion von Schutzmasken“, verkündete Präsident Emmanuel Macron heute auf Twitter. Die Masken sollen nach seinen Angaben an das Gesundheitspersonal und mit dem Virus infizierte Personen verteilt werden.

RAM
Unsere idiotischen Sozialistenregierungen sind offenbar für alles zu blöd, ins. zB für Vorsorge- /Krisenmanagement. Das einzige, das sie perfekt beherrschen, ist Ihrem genetisch vorgegeben Stehlertrieb nach zu gehen, und zu plündern. Jetzt beschlagnahmen sie sogar schon Schutzmasken, als nächstes Nudeln, Reis und Scheisshauspapier.

19:13 | Die Leseratte
Ich weiß gar nicht, worüber sich der Kommentator so aufregt. Frankreich beschlagnahmt Schutzmasken für das Gesundheitspersonal und Infizierte, also für Franzosen. Damit soll wohl verhindert werden dass diese für Geschäftemacherei in dunkeln Kanälen verschwinden oder in großen Mengen irgendwo gehortet werden, obwohl sie anderswo dringend gebraucht werden .Deutschland dagegen hat seine Lagerbestände zum Beginn der Epidemie tonnenweise ins Ausland geschafft, damit die Einheimischen schutzlos dastehen. Die ausverkauften Bestände in sämtlichen Apotheken und Drogeriemärkten sprechen eine deutliche Sprache. Wieso fordert niemand das Maasmännchen zum Rücktritt auf angesichts dieses Angriffs au die eigene Bevölkerung?

02.03.2020

Grossbritannien

11:17 | anti-spiegel: Großbritannien will mit dem Brexit auch die Europäische Menschenrechtskonvention verlassen

Großbritannien scheint nicht nur die EU, sondern auch die Europäische Menschenrechtskonvention verlassen zu wollen. Das hat der Sunday Telegraph am Sonntag gemeldet, aber in Deutschland habe ich dazu noch keine Meldung gefunden.

Boris zieht voll durch! Eine G'nackwatschnn für den ohnehin nicht legitimierten EUGH! Die EU bzw. die Institutionen zerfallen! TB

Kommentar des Einsenders
Macron ist entsetzt und rechnet augenscheinlich mit massenweise Rückführung Illegaler aus Großbritannien, soweit ich die Lage einschätzen kann

01.03.2020

Frankreich

19:35 | ET:  Proteste in Frankreich – Rentenreform soll unter Umgehung des Parlaments umgesetzt werden

Durch Nutzung eines speziellen Verfassungsartikels will die französische Regierung die Rentenreform Emmanuel Macrons ohne das Parlament umsetzen. Das löste neue Proteste aus. Das zu erwartende Misstrauensvotum im Parlament wird die Regierung, wegen ihrer noch vorhandenen Mehrheit, wohl überstehen.

Macron ein Demokrat der besten Schule. Die Menschen auf der Straße, die sind einfach nur Spaziergänger ..... TS

Slowakei

08:32 | derstandard.at: Wahl in der Slowakei bringt Sieg für Protestpartei Gewöhnliche Menschen

Die Parlamentswahl in der Slowakei hat starke Verluste für die linkspopulistische Regierungspartei Smer gebracht. Die von Expremier Robert Fico angeführte und lange Jahre tonangebende Kraft stürzte laut vorläufigen Ergebnissen auf etwa 18 Prozent ab. Im Vergleich zur letzten Wahl vor vier Jahren ist das ein Minus von zehn Prozentpunkten. Hauptgewinner des Wahlsamstags ist die Bewegung Ol'ano. Sie kommt auf 25 Prozent (plus 14) und verdrängt die Smer damit von Platz eins.