Auf dieser Seite werden Veranstaltungshinweise und Berichte aus den einzelnen Clubs gepostet. Wenn Sie Interesse an einer Mitarbeit haben, melden Sie sich bitte hier an. Wir leiten Sie dann an den jeweiligen Club-Organisator weiter.
*** Man sollte nie dem Glauben verfallen, eine kleine Gruppe ideenreicher, engagierter Leute könnte die Welt nicht ändern. - Tatsächlich wurde sie nie durch etwas Anderes geändert! ***

zur Anmeldung

 

 

15.10.2018

10:49 | Bachheimer Club Dresden: Ankündigung nächstes Treffen

der Dresdner Club trifft sich am kommenden Donnerstag, 18.10.2018 am bekannten Lokal um 18.30 Uhr.
Wir werden einen Gastredner begrüßen, der uns zum Thema Umweltradioaktivität und im Speziellen Radioaktivität, die von Radon ausgeht. Das Thema ist hoch interessant, da hier von Seiten der Behörden das Thema wegen gravierender Erkenntnisse öffentlich keine Erwähnung findet. Sollten neue Mitglieder oder Zuhörer kommen wollen, dann erwähnt bitte, dass Sie bei Dir den Versammlungsort erfahren.

Neu-Interessenten melden sich wie immer unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ! TB

12.10.2018

10:28 | Bachheimer-Club Linz: Termine/Erhöhung der Frauenquote um 100 %

Der Club LInz vermeldet, dass wir unsere Damenquote um 100% steigern konnten. (klingt besser als eine mehr)
Ganz unabhängig davon - ich war schon lange nicht mehr bei Euch Linzern und komme gern wieder einmal vorbei! TB

Der Neuzugang, ist eine recht aufgeweckte und für das erste Treffen war sie bereits sehr tief in die Diskussionen involviert. Alles in allem ist sie auf jeden Fall eine Bereicherung für die Runde und ich freue mich schon auf ein baldiges Wiedersehen. Außerdem erwähnenswert ist, dass wir beim letzten Treffen die Ehre hatten einen weiteren Bachheimer.com Kontributor in unseren Reihen begrüßen zu dürfen!

Der Systemanalytiker wird seinem Namen wirklich gerecht, er versteht es Sachverhalte bis ins kleinste Detail zu zerlegen und zu analysieren. Er passte sogar so gut ins Gefüge, dass es sich zumindest für mich so anfühlte, als wäre er schon öfter bei unseren Treffen dabei gewesen.
Als Thema hatten wir unter anderem Funkgeräte, um sich damit im Krisenfall verständigen zu können. Wir haben dann auch eine Sammelbestellung dazu organisiert. In Zukunft kann der Club Linz also auf eine Krisenfeste Kommunikation zurückgreifen!
Weiters haben wir ein revival des Schießausflugs vom letzten Jahr geplant. Am Programm steht wieder Tontaubenschießen & falls erforderlich auch eine Einschulung dazu. Anfänger sind gerne gesehen!
Gerade die Clubmitglieder die eine eigene Flinte haben und selten (oder überhaupt nie?) damit üben, sollten die Gelegenheit wahrnehmen. Eine Waffe ohne Übung ist gefährlich, da ist es fast besser gar keine zu haben.

Aufkommende Termine:
20. Oktober - Schießausflug 2.0 - Hauptsächlich für bestehende Mitglieder gedacht, aber im Falle von Interesse darf man sich gerne melden!
06. November - nächstes reguläre Treffen, Tisch reserviert ab 18:30, üblicher Treffpunkt.

03.10.2018

12:17 | Bachheimer Club München: Ankündigung nächstes Treffen

die Wies'n geht am Sonntag zu Ende, nächsten Sonntag sind Wahlen und in der Mitte der Woche, am 10.10.2018, trifft sich der Bachheimer-Stammtisch München wiederam üblichen Ort um 19.00 Uhr.
Geplant ist eine kurze Zusammenfassung der Gemengelage, die Vorstellung von zwei zukunftsweisenden Projekten und natürlich konstruktive Gespräche, auch über Möglichkeiten der gegenseitigen Unterstützung.

Für eine vernünftige Planung bittet der Organisator um Rückmeldung bis zum Dienstag, 09.10.2018 19.00 Uhr.
In Vorfreude auf einen interessanten und harmonischen Abend wünsche ich Euch eine gute Zeit!

Neu-Interessenten wenden sich an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ! TB

02.10.2018

08:29 | Bachheimer Club Bonn: Nachschau letztes Treffen

Wir werden immer mehr. Nach und nach kommen immer mehr Personen. Wieder alle Alterstufen dabei, wieder ein interessantes Thema, nur dieses Mal drinnen.  Ein geräumiger Saal steht zur Verfügung, Tische und Stühle werden zu einer langen Tafel zusammengeschoben, am Ende sind wir an die 30 Personen. „Liebe Clubber, ich freue mich, dass ihr wieder so zahlreich hier seid zum Treffen unseres Bachheimer Clubs Bonn.“

Unser Organisator kommt kaum durch. Viele Gespräche sind bereits in vollem Gange. Es gibt viel zu berichten. Sieben Wochen seit dem letzten Treffen.
Viele bekannte Gesichter. Zwischendurch gab es viel Austausch über die WhatsApp Gruppe und auf anderen Wegen. „Das ist ja auch ein Ziel dieser Treffen. Wir bauen ein immer größeres Netzwerk auf, damit immer mehr Menschen aufwachen.“ Aufwachen klingt etwas pathetisch, trifft jedoch genau den Kern. Immer mehr Menschen begreifen, dass etwas faul ist in unserem Staat, die Dinge laufen immer mehr aus dem Ruder.

Heute ist auch ein Vertreter einer anderen Runde anwesend. Mit ähnlichen Themen und etwas anders organisiert. Sie treffen sich häufiger und haben immer mindestens zwei Referenten zu unterschiedlichen Themen. Kryptowährung, Geldsystem („Fiat Money“), Gesundheit. Diese Gruppe hat bereits Kontakt zu vielfältigen anderen Kreisen, so dass der Austausch einfacher und fruchtbarer wird. Etwas wächst ganz eindeutig heran. Wir werden tatsächlich immer mehr. Ein gutes Gefühl.

Natürlich sind alle „Clubber“ zu diesen Treffen herzlich eingeladen, allerdings wird ein Beitrag von fünf Euro pro Abend erhoben. Beim Bachheimer Club Bonn ist das Mitmachen noch umsonst. Geld spielt eine immer größere Rolle. Die staatlichen Controller schlagen immer heftiger zu. Auch unser Forum, www.bachheimer.com leidet darunter. Die meisten Teilnehmer haben noch nicht darüber nachgedacht, einige machen ihre Bereitschaft deutlich, einen „Abo-Beitrag“ beizusteuern. Ein wichtiges Thema, das sicherlich auf den nächsten Treffen thematisiert wird.

Jetzt geht es aber los. Die Leinwand ist aufgehängt, der Beamer rauscht. Ein Vortrag über Permakultur ist angekündigt. „Wer von euch hat einen Garten?“ Ungefähr ein Drittel der Anwesenden meldet sich. Vielleicht ist das einer der kleinen Vorsprünge, die in der Krise den entscheidenden Vorteil darstellen.
Thema Selbstversorgung und gleichzeitig ein nachhaltiger Umgang mit Ressourcen. Alles basiert auf verschiedenen ethischen Prinzipien. „Earthcare, Peoplecare, Fairshare“ erläutert die Referentin. „Geht’s nicht auf Deutsch?“ – „Der Erfinder der Permakulturkam aus Australien, Bill Mollison. Schon in den Achtzigerjahren des letzten Jahrhunderts bekam er den Alternativen Nobelpreis.“
Nachhaltigkeit, „Diversity“, Abfallvermeidung, erneuerbare Energien, dass sind doch die gängigen Schlagwörter rot-grüner Volkserziehung. Jetzt wissen wir endlich, wo sie das geklaut und für ihre Ziele umdefiniert haben.
Andererseits ist ja auch in „unseren Kreisen“ klar, dass es so mit der Gesellschaft und insbesondere der Nahrungserzeugung nicht weitergehen kann.

„Also ich könnte jetzt tagelang über dieses Thema referieren. Ich versuche, die wichtigsten Punkte anzusprechen, damit man das wenigstens schon einmal gehört hat.“ Eigentlich ist es ja auch eine praktische Angelegenheit, eine Frage der Umsetzung. Wenn man Vegetarier ist, möchte man seine Nutztiere nicht verspeisen. Für andere lässt der Gedanke an ein lecker zubereitetes Kaninchen das Wasser im Munde... (Kaninchen sind vom Aufwand und Ertrag her die besten Nutztiere. Deshalb haben im letzten Jahrhundert viele im Hinterhof in kleinen Ställen das Fleisch für ihre Feste in Form von Kaninchen gezüchtet. Leider geht dieses Wissen immer mehr verloren.)

Nach hundert Minuten und 49 Folien ist alles gesagt. Wir sind ein bisschen erschlagen. Bücher werden herumgereicht, alle reden durcheinander.
Das gehört eben auch dazu. Manchmal ist es aber wichtig, die Energien zu bündeln und so wirft unser „Cheforganisator“ noch einige wichtige Fragen auf, nicht ohne sich vorher bei der Referentin ausführlich bedankt zu haben.

„Wer hat alles sein Smartphone dabei? Angeschaltet?“ Eine Diskussion über staatliche Überwachung und Sicherheit beginnt. Vielleicht die Handys doch zu Hause lassen? Eines ist klar. Je mehr wir werden, desto wahrscheinlicher rücken auch wir in den Lichtkegel der Überwacher. Wir sollten uns davon nicht abschrecken lassen.  Denn je mehr wir sind, desto schwieriger wird es, uns zu kontrollieren. Wir werden sehen, wie es weitergeht. „Wir sollten uns häufiger treffen.“ sagt ein älterer Teilnehmer. Warum nicht, wir werden sehen. Q hat jedenfalls einen „heißen Oktober“ angekündigt. Hoffentlich wird es nicht zu warm.

09:43 | M zu Smartphones bei Clubtreffen
"„Wer hat alles sein Smartphone dabei? Angeschaltet?“ Eine Diskussion über staatliche Überwachung und Sicherheit beginnt. Vielleicht die Handys doch zu Hause lassen?"
Das möchte ich dringend empfehlen. Selbst ohne Akku und SIM-Karte kann das Handy, es muss kein Smartphone sein, noch eine gewisse Zeit abgehört werden. Beim Smartphone bieten sich natürlich noch ganz andere Möglichkeiten. Wenn etwas Geheimes geheim bleiben soll, ist ein Handy fehl am Platze. Das Gleiche gilt auch für DECT-Telefone und kabelgebundene ISDN-Geräte!

01.10.2018

15:41 | Bachheimer Club-Nürnberg: Nachschau letztes Treffen

unser BH-Clubtreffen am Do. 27.09., war wider erwarten mit 20 Teilnehmern, ein sehr erfolgreicher Abend.
Ab ca. 18:00 Uhr sind die ersten Teilnehmer eingetroffen.
Es waren sogar zehn!!! neue Teilnehmer dabei, die, wie auch immer zur Information zu unserem Treffen kamen.
Allen, die anwesend waren und dabei aktiv waren, mein herzlicher Dank.
Neben den allgemeinen bekannten Themen über die menschenverachtenden Zustände der Welt und unserem Deutschland, dass heute BRD genannt wird, sind sehr gute Vorschläge gemacht worden, was wir zukünftig an Themen, auch mit Vorträgen, durchführen wollen. Mein besonderes Anliegen war, dass wir uns nicht mehr so intensiv mit den "Symptomen", der über uns ausgeschütteten Programme beschäftigen sollten, sondern
mit den "Ursachen" allen Übels. Denn was nützen uns die bereits über uns ausgeschütteten Symptome, wenn wir nicht den Kern, die Ursache allen Übels kennen und vor allem auch deutlich benennen.

Die Symptome, also bereits installierte Programme betreffend, kann man nur bedingt gegensteuern oder für sich selbst eine Alternative versuchen zu finden, damit diese Programme einen in seinen persönlichen Leben zu sehr beeinflussen. Kollektiv ist es, bezüglich unserer schlafenden Spaßgesellschaft sehr schwer, diese Programme zu beenden bzw. zu neutralisieren.

Zu viele mächtige Institutionen haben ihre Möglichkeiten voll ausgenutzt, diese Programme in die Gehirnspeicher der schlafenden Masse einzubrennen, obwohl ich festgestellt habe, dass immer mehr Menschen dabei sind aufzuwachen. Das war vor ein bis zwei Jahren noch ganz anderes. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Denn die Fratzen der menschenverachtenden Beeinflusser treten mittlerweile offen zu Tage.
Die Ursache allen Übels muß breit gestreut werden, damit sich diese Verursacher auch erkannt fühlen. Nur dann machen diese auch Fehler. Doch dazu in Kürze mehr von mir. Somit werde ich, mit dem Hut als Clubkoordinator weiter aufgesetzt behalten.

PS: Da wir vom Gastwirt im Veranstaltungslokal bereits ab 22:00 Uhr gebeten wurden so langsam Schluß zu machen, werden wir ganz sicher das Lokal wechseln. Bis 22:30 Uhr hat sich unser Treffen aufgelöst. Obwohl ich und noch drei weitere neu Clubteilnehmer bis 23:30 Uhr draußen weiter diskutierten.
Wir haben von einem Clubmitglied ein sehr gutes Lokal zu folgenden Clubtreffen genannt bekommen, wo wir im völlig privaten Bereich alleine sind und im Sommer auch den dort vorhandenen Biergarten allein nutzen können. Es gibt dort sonst keine weiteren Gäste, die uns belauschen könnten und uns eventuell einen Maulwurf unterjubeln könnten.

PSS: Noch ein TIP an alle anderen Clubs: Bezüglich, der Feind hört mit: Handy-Verbot beim Treffen. Wenn doch welche Handys dabei heben, dann packen wir alle ausgeschaltet in eine große Blechschachtel, die ich immer dabei haben werde. .......
Damit will ich nicht Angst verbreiten, jedoch darauf hinweisen, bestmöglichste Vorsicht walten zu lassen.

19.09.2018

15:25 | Bachheimer Club Bonn: Ankündigung nächstes Treffen

Hallo Clubber!
Der Bachheimer Club Bonn trifft sich am 30. September erneut. Interessenten melden sich bitte bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Uns erwarten 2 interessante Vorträge und wir freuen uns wie jedes Mal viele bekannte Gesichter wieder zu treffen, neue nette Menschen begrüßen und kennen zu lernen und tolle Gespräche zu führen.

18.09.2018

09:39 | Bachheimer Club Nürnberg: Ankündigung nächstes Treffen

Ich möchte Euch zum nächsten Clubtreffen einladen. Termin: Donnerstag, den 27.09.2018 ab 18:00 Uhr.
Beginn ca. 19:00 Uhr.

Wer ein Thema oder auch einen Vortrag betragen will, möchte sich bitte bei mir melden. Ich habe mit Mithilfe von Christine einen neue Örtlichkeit gefunden. Die Küche ist dort griechisch/deutsch.

Ich bitte jeden von Euch um eine definitive Zusage oder auch Absage, da ich dem Gastwirt mitteilen muß, wie viele Leute in etwa kommen.Ich freue mich schon jetzt auf Euer zahlreiches Kommen. Herzliche Grüße Peter

Aus verständlichen Gründen veröffentlichen wir keine Örtlichkeiten! Neu-Interessenten melden sich wie immer unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ! TB

17.09.2018

09:21 | Bürgerstammtisch Essen: Ankündigung nächstes Treffen

Am kommenden Mittwoch 19.09.2018 findet der nächste Bürgerstammtisch / Edelmetalltreffen statt.

Voraussichtliches Programm (Änderungen möglich):
Silberbube: Edelmetalle
Oskar: Internationales

Neu-Interessenten wenden sich an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ! TB

16.09.2018

10:11 | Bachheimer Club Dresden: Nachlese eine Club-Mitgliedes zum letzten Treffen

Ich war mit meiner Frau Kerstin zum Treffen. Für uns beide ist es ein sehr schöner und belebender Abend gewesen. Es ist immer interessant sich mit Gleichgesinnten auszutauschen, deren Blickwinkel und Meinungen kennenzulernen, diese verstehen, diese verarbeiten und dadurch seinen eigenen Blick auf die Dinge zu schärfen. Dieser Austausch ist mittlerweile für uns sehr wichtig, es tut unserer Seele gut, man ist doch nicht allein, es macht auch Mut!
Wir beide haben uns gefreut über deine Anwesenheit und mit Dir über gewisse Themen zu sprechen, wir glauben dies ist für alle Bachheimer Clubs sehr wichtig!!! Klar kannst Du nicht immer überall sein, aber die Menschen, welche deinen Blog lesen und in den Clubs sind, für die bist Du ein Lichtblick in der heutigen Zeit mit all ihren versagenden Systemen und Ungerechtigkeit. Deswegen sollte es unsere Plicht sein, Menschen wie dich, die in der "Schusslinie" stehen zu unterstützen! Ich möchte nicht rumschleimen, persönlich kann ich mich vielleicht besser ausdrücken, ich denke, Du weißt was gemeint ist.
Wir bitten dich halte durch, irgendwann muss ja auch das Gute mal gewinnen.

Ich möchte mich bei Dresdnern für die Einladung bedanken. Es war ein überaus lehrreicher Abend mit vielfältigen Themen. Die Dresdner sind eine homogene Gruppe, die nicht zuletzt auch auf Grund der Ost-Vergangenheit einen tieferen Blick ins Geschehen werfen. Die derzeitige Situation wurde anregend diskutiert, ohne dass jetzt ein Pessimismus überhand genommen hätte - im Gegenteil, der Humor kam auch nicht zu kurz. Ein interessanter und launiger Abend. Ich bedanke mich beim Organisator Uwe aber auch bei proaurum, die das Zustandekommen der Gruppe (durch eine Einladung zu einme Vortrag im Juni) wesentlich mitgestaltet haben.TB

15.09.2018

15:16 | Bachheimer Club Zwickau: Nachlese gestriges Treffen

Am Freitag war es soweit. Der Club Zwickau (so war er im Vorfeld angekündigt worden) hat sich zu seinem ersten Treffen zusammengefunden. Ursprünglich waren wir von 10 Personen ausgegangen, dann wurden es immer mehr. Die Wirtsleute konnten spontan reagieren - Gott sei Dank. Das Interesse hat alle überrascht. Nach einer Vorstellungsrunde, die wir aus akustischen Gründen kurzerhand in den Biergarten verlegten, kam es zu einer ganzen Reihe persönlicher Gespräche mit TB. Für ein erstes Treffen, dazu noch außerhalb der großen Städte, war es ein Treffen mit einer beeidruckenden Resonanz. Ein gut aufgelegter TB, der sich für jeden ein paar Minuten Zeit genommen hatte, ließ die Zeit im nu vergehen. Ganz wichtig: Das nächste Wiedersehen ist schon ganz fest eingeplant und wird in absehbarer Zeit hier stattfinden.

Als Fazit können wir festhalten: TB war zufrieden, wir waren zufrieden. Es war ein gelungener Abend, der seine Fortsetzung finden wird. Danke Thomas, für den schönen Abend.

Ganz im Gegenteil ich habe zu danken. Unglaublich wie viele "Aufgewachte" in dieser kleinen Stadt zu finden sind. Sicher kein Zufall, ist das doch die Region wo der DDR-Widerstand begonnen hat (7.10.89 in Plauen) Tolle Lokation, tolle Leut, war ein gelungener Abend. Ich gratuliere dem Roland (Club-Chef Zwickau) zum tollen Kick-Off-Event, danke, dass ich dabei sein durfte. Tolle Arbeit! Macht Lust auf mehr! TB

13.09.2018

12:59 | c.com Club Stuttgart/Böblingen: Fusion

Die Clubs Stuttgart und Böblingen haben sich nunmehr zu einem Club zusammengeschlossen und werden in Zukunft die regelmäßgen Treffen als b.com Club Suttgart/Böblingen gemeinsam organisieren.
Interessenten melden sich bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


10:17
 | Bachheimer Club Leipzig: Nachlese gestriges Treffen

Lag es an TB oder am schönen Spätsommerabend? Unsere Laune konnte jedenfalls nicht besser sein. Der Club Leipzig hat sich in angenehmer Atmosphäre eines Gartenlokals zum Sommerabschluss nochmals „im Freien“ getroffen. An der prächtigen Stimmung konnte auch der Schauer mit Eicheln, die auf uns hernieder hagelten, nichts ändern. Der Gesprächsstoff geht (leider?) nicht aus. Immer wieder interessant, wie es zwar um eigentlich schlimme Themen geht, wir uns aber dennoch nicht gegenseitig runterziehen, im Gegenteil. Thomas, herzlichen Dank für deine Teilnahme, wir hoffen nicht zum letzten Mal. Dann in einem Lokal, das später schließt ..

Mit Sicherheit lag es nicht an mir, dass der Abend gelungen war. Die Leipziger haben gestern bewiesen, dass sich eine kritische Staatseinstellung und gute Laune nicht widersprechen müssen. Mit viel Humor haben wir die Herausforderungen, die sich heutzutage dem Bürger stellen, besprochen. Der Abend hat lange gedauert, was in einer leicht verspäteten Update-Arbeit von mir resultierte. Ich danke den Leipzigern für die großzügige Zufuhr an Flüssigem und den launigen Abend!
PS: Bei dieser Großzügigkeit, die Ihr an den Tag gelegt habt, hättet Ihr auch leicht die Rolling Stones einladen können! Danke, dass Ihr mit mir Vorlieb genommen habt! TB

12.09.2018

11:17 | Bachheimer Club Wien: Ankündigung nächstes Treffen am 24.9.

Liebe Club-Mitglieder, ein ereignisreicher Sommer neigt sich dem Ende zu. Daher gibt es beim nächsten Treffen viel zu berichten. Ich kann noch nicht 100% versprechen, dass ich euch am 24.9. die bosnischen Pyramiden präsentiere, ab spätestes beim Oktobertreffen gibt es hierzu ausführliche Infos.
Weiters wird es im Herbst eine ORF Reportage zum Thema Krisenvorsorge geben, bei der ihr mich in Action sehen könnt.

10.09.2018

13:27 | Bachheimer Club-Geschehen in dieser Woche

11.9.:   Bachheimer Club Linz
12.9.:   Bachheimer Club München
12.9.:   Bachheimer Club Leipzig
13.9.:   Bachheimer Club Dresden
14.9.:   Bachheimer Club Zwickau

Die Clubtreffen Leipzig, Dresden und Zwickau werden auch wechselseitig besucht - auch ich darf an allen drei Treffen teilnehmen und freue mich schon sehr! TB

09:35 | Bachheimer Club Schwerin: Neugründung

Auch im Raum Schwerin werden Gleichgesinnte gesucht um einen Club zu gründen. Ich kenne den Gründer persönlich von einigen Treffen bei diversen Kongressen und Vorträgen! G'scheiter Mann mit unglaublichen Wissenvorräten, die weitergegeben werden sollten.

Interessenten wenden sich an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! TB

09.09.2018

15:28 | Bachheimer Club Erfurt: Neugründung

Einige Erfurter Leser suchen nach Gleichgesinnten zur Gründung des Bachheimer Clubs Erfurt. Die Freude in der Redaktion ist ob dieses Zuwachses naturgemäß groß.

Interessenten wenden sich an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! TB


15:25 | Bachheimer Club Oldenburg - Reminder

In Oldenburg hat sich ein Bachheimer Club formiert. Wir wollen hier noch einmal daran erinnern, dass sich Interessenten an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wenden können! TB

07.09.2018

10:33 | Bachheimer Club Linz: Ankündigung nächstes Treffen

Liebe Freunde und Mitbachheimerer, das nächste Treffen steht bald an und ich wollte nochmal dran erinnern. :-) Die Zeichen verdichten sich, dass es eventuell zu einem "heißen Herbst" kommen könnte. Zumindest deute ich die Dinge derzeit so.
Dazu passend möchte ich beim nächsten Treffen wieder mal als Schwerpunkt die Krisenvorsorge sehen. ;-)
Letztes mal haben wir ja schon das Thema Funkgeräte nochmal angeschnitten. Gerald hat bis Dienstag hoffentlich was neues zu berichten, auf jeden Fall werde ich mein Gerät mitnehmen und auch nochmal ein bisschen was zusammentragen dazu.
zum schmökern:

Aufkommende Termine:
11. September - nächstes reguläre Treffen, Tisch reserviert ab 18:30, üblicher Treffpunkt.
Herzliche Grüße, Robert

Neu-Interessenten melden sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! TB

04.09.2018

12:26 | Bachheimer Club München: Rückschau letztes/Ankündigung nächstes Treffen

nachdem beim letzten Mal die intensiven Gespräche fast kein Ende gefunden haben ( die Letzten verabschiedeten sich kurz vor Mitternacht...), möchte ich den nächsten Stammtisch am Mittwoch, den 11.09.2018 um 19.00 Uhr, am selben Treffpunkt.
Geplant ist ein spannender Info-Vortrag aus dem Finanzbereich, eine kurze Zusammenfassung der Gemengelage, Erfahrungsberichte zu den letzten Vorträgen und dann konstruktive Gespräche zu aktuellen Themen bzw. Möglichkeiten der Unterstützung untereinander. Ich freue mich auf einen interessanten Abend - Euer Organisator


12:24
 | Bachheimer Club Zwickau: Ankündigung nächstes Treffen

das erste Treffen unserer Runde findet am Freitag, dem 14.09.2018 ab 19 Uhr 08107 Kirchberg, statt. Ich freue mich auf unser erstes Treffen.

Die Zwickauer haben mich zum Kick-off eingeladen und ich werde sehr gerne dabei sein! Neu-interessenten wenden sich bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!! TB

30.08.2018

10:32 | Bachheimer Tausnusclub: Ankündigung von Vorträgen

nachdem angekündigte Votrag zum Thema Matrix am 21.8. in Waldsolms komplett ausverkauft war, einige von Euch aber gerne gekommen wären, haben wir uns entschlossen, einen Wiederholungstermin durchzuführen. Dieser wird am 3. Oktober stattfinden, der praktischerweise auch ein Feiertag ist.

Alle Informationen dazu sind unter https://pit-hinterdenkulissen.blogspot.com/2018/08/vortrag-21-august-in-waldsolms-die.html  zu sehen.

Es wird diesmal in unserem Zentrum stattfinden, wo auch der Taunusclub ist.

27.08.2018

09:03 | Bachheimer Club Zwickau: Ankündigung Kick-Off-Treffen

am 14.09.2018 starten wir offiziell mit der ersten Veranstaltung.  Wir treffen uns 19 Uhr in Kirchberg. Der Club Zwickau ist ein Spin-Off vom Bachheimer Club Leipzig. Wir sind natürlich im Guten gegangen der Grund für das Spin-Off liegt in der großen Entfernung. Freundschaftliche Verbundenheit und  ein reger Austausch zwischen den beiden Clubs ist geplant.
Interessenten melden sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Zwickauer haben mich eingeladen und im Rahmen meiner Ost-Tour werde ich am Kick-Off-Meeting teilnehmen - freue mich schon! TB

25.08.2018

12:52 | Bachheimer-Club Berlin: Ankündigung nächstes Treffen

das nächste Treffen des Bachheimer Clubs Berlin findet am Freitag, den 21. September ab 18:30 Uhr statt. Die genaue Adresse wird auf Anfrage mitgeteilt. Auch neue Gäste sind immer herzlich willkommen und wenden sich an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

19.08.2018

09:34 | Bachheimer Club Wien: Ankündigung einer sommerlichen Zusammenkunft

Jene vom B-Club Wien, welche nicht von Hitze oder Urlaub verhindert sind, treffen sich morgen, den 20. August zur gewohnten Zeit am gewohnten Ort zur sommerlichen Zusammenkunft...

Sommer-Einsteiger melden sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! TB

18.08.2018

10:32 | Bachheimer Club Linz: Unterbrechung der Sommerpause durch die Kern-Truppe (nein, nicht die SPÖ-Kernis)

bei den offiziellen Terminen hatten wir ja jetzt eine kleine Sommerpause welche durch einen Grillabend der Kerntruppe unterbrochen wurde.
Großes Danke an Roland und seiner besseren Hälfte für die Einladung und das Organisieren.

Corpus delicti:
Bildschirmfoto 2018 08 18 um 10.36.22

Sollte die Krise einmal wirklich ausbrechen, werte Leser, ich würde mich an den Bachheimer-Club Linz wenden. Die sind mit derartigen Spezzereien auf die Krise vorbereitet. Während die anderen flennen werden die Linzer schlemmen! TB

 17.08.2018

10:03 | Bachheimer Club Bonn: Nachlese letztes Treffen

Ein Sonntagvormittag am Waldrand. Nach und nach treffen immer mehr Personen ein, alle Altersstufen sind vertreten. Am Ende sind es ca 20 und ein besonderes Treffen des Bachheimer Clubs Bonn kann beginnen.
Ein interessanter Vortrag ist angekündigt. „Wie können wir in Zeiten von Bürgerkrieg überleben?“ Eine kleine Wanderung ist angekündigt. und jeder soll etwas zum Picknicken mitbringen.
Wie es aussieht, hat das schon mal geklappt. Die Gruppe schultert die Rucksäcke und versammelt sich um die Organisatoren und den Referenten. Begrüßung von alten Bekannten allerorts und kurze Einführung.
Klar ist, dass wir uns nicht vorstellen können, was auf uns zukommt. Umso wichtiger ist es, schon jetzt, also in Friedenszeiten, ein paar Grundlagen zu klären.
„Wenn wir an Bürgerkrieg denken, denken die meisten sofort an Waffen zur Selbstverteidigung. Das ist schon der erste große Irrtum!“
Nein, hier geht es nicht um Pazifismus oder irgendeine Gutmenschenideologie.
„Die Waffe kann dich nicht verteidigen. Das kannst nur du selbst mit Hilfe dieser Waffe!“
Vorbereitung und Training ist also nötig. Haben wir noch so viel Zeit?
Einige in der Gruppe sind bereits Jäger oder in Sportschützen-Vereinen aktiv. Bezogen auf die Problematik ein ganz großer Vorteil. Was noch nicht bedeutet, dass man im Ernstfall auf einen menschlichen Angreifer schießen kann. Natürlich hat damit keiner Erfahrung.

Eins ist klar, eine Vorbereitung auf den Ernstfall ist in jeder Hinsicht notwendig. Was ist nun dieser Ernstfall? Stromausfall, Wirtschaftscrash, Eurozerfall...
„Nach 1 Sekunde ist es vorbei mit dem fließenden Wasser. Wenn du die Badewanne volllaufen lassen willst, haben tausend andere durch die Klospülung das Restwasser aus der Leitung verbraucht.“
Viele denken, Wasser ist doch immer da und wenn es die Regenpfütze ist. (HaHa bei diesem heißen Sommer) In der Krise, so nennen wir das jetzt mal, kannst du noch so viele Vorräte haben, wenn du kein sauberes Trinkwasser hast, bringen dich Durchfall und Erschöpfung um. Also Wasserfilter. Einige haben sich schon mit dem Thema auseinandergesetzt, Empfehlungen werden gegeben, Bezugsadressen ausgetauscht.

Die nächste Station ist eine unscheinbare Feldecke. Welche der Pflanzen, die wir sehen, können uns als Nahrung dienen? Wir finden mindestens 5. Das ist klarermaßen schon mal ein immenser Vorteil. Hier sind Bücher über Wildpflanzen nützlich. Hat die jeder?
Besser noch eine entsprechende Wanderung mit dem Bachheimer-Club mit Wildpflanzen zum Anfassen. In unserem Club haben wir das bereits erfolgreich gemacht. Wir wissen jetzt, dass eine Handvoll Wildkräuter mehr Nährwert hat als die 10-20fache Menge Salat aus dem Supermarkt.

Es ist klar, dass der Supermarkt im Ernstfall leer ist. Einkauf also gar nicht mehr möglich. Gut für die, die sich vorbereitet haben.
„Wenn die anderen zum Discounter rennen, um noch Lebensmittel zu kaufen, renne ich zum Baumarkt!“ „Wieso zum Baumarkt?“
„Ich kaufe Hacken und Gartengerät, damit ich später Werkzeug für Nahrungsmittel-produktion habe. Wer dann etwas abhaben will, muss dafür arbeiten. Wissen ist von Vorteil.“
Der Punkt ist also auch klar. Wir haben einen Vorteil, indem wir in vielfältiger Weise über den Tag X nachgedacht haben. Einige Beispiele: Kenntnisse über Fischzucht, Gartenbau, vielleicht sogar in größerem Umfang. Zumindest später. Erst gilt es, die ersten 30 Tage zu überleben.
„Ich besorge mir Fleisch durch Jagd, dann kann ich überleben.“ sagt ein Teilnehmer. Der Jäger in der Gruppe sagt: „Weißt du, wie lange du heute schon für ein Stück Wild ansitzen musst?“ Es sind also romantische Vorstellungen, mit denen wir hier aufräumen. Im Krisenfall ist der Wald leergejagt und wenn du das Glück haben solltest, doch etwas zu erwischen, nimmt es dir vielleicht ein anderer ab. Das gilt genauso für das Angeln. Ernüchternde Erkenntnisse.

An einer anderen Station wird klar, wie wichtig es ist, in solch gefährlichen Momenten auch einfach mal von der Bildfläche zu verschwinden. Einfach unsichtbar sein. Auch das will gelernt sein. Hungernde Menschen werden zu Raubtieren, der Geruch eines Backofens zieht diese dann magisch an. Also lieber Getreide keimen, das ergibt eine vielfach wertvollere Nahrung als die Körner zu kauen. Und macht keinen Rauch. Und geht auch in irgendeinem Kellerloch oder im Wald.

Um es auf den Punkt zu bringen. Diese für viele etwas seltsamen Überlegungen zeigen, dass wir gegen den Mainstream handeln. Das, was alle tun ist für uns in dieser gefährlichen Lage nicht der Weg. Durch unsere Vorbereitung haben wir eine gewisse Vorstellung von den möglichen Ereignissen. Das gibt uns einen Startvorteil, mehr nicht.

Bleibt noch die Psyche. Mentalhygiene nennt das unser Fachmann. Hier hilft neben dem Wissen das Netzwerk, auf das wir uns verlassen können. Zunächst die „Sippe“ (ich setze das schon automatisch in Anführungszeichen, so gut wirkt die Gehirnwäsche der Medien.) Dann das Netzwerk von Gleichgesinnten. Genau das bauen wir jetzt auf und aus. Natürlich gibt es noch unzählige Dinge zu bedenken.

Zum Abschluss gibt es wirklich das angekündigte Picknick. Jeder teilt mit jedem. Eine gemütliche Runde, in der wir unser Netzwerk weiter aufbauen.
Danke an die Organisatoren, ohne deren Initiative wir als Einzelkämpfer verloren wären. Sind wir aber nicht! Wir haben ein inspirierendes Treffen erlebt. Das bauen wir weiter aus, so viel ist sicher! Unser nächstes Treffen ist am Sonntag, den 30.09.18

16.08.2018

12:19 | Bachheimer Club Taunus: Termine - Protokoll letztes Treffen

der nächste Termin wird voraussichtlich leider erst am 21. Oktober sein. Wenn wir noch einen Termin kurzfristig (ev. nicht an einem Sonntag) dazwischen schieben können, schreibe ich es so früh wie möglich an diesen Verteiler. Über Themen werden wir uns keine Gedanken machen müssen, Ralf hat schon einen Vortrag zu Solartechnik vorbereitet.

Unser Treffen vom Sonntag war geprägt von einer tollen Stimmung und ich bin mir sicher, dass jeder etwas mitgenommen hat! Frank hat ein super Protokoll geschrieben. Hier noch die versprochenen Informationen:

einige Termine:

ab 18.8. Diez, Yogacafee. 4 Wochenenden Seminar von Maria zu „Selbstregeneration von Krankheiten ~ wie geht das und wenn, wie?“; Anmeldung an mariannechristin22_at_gmail.com
21.08. 35647 Waldsolms im Taunus (MAXii Energii) „Die Matrix, Das Leben ein Computerspiel?“ und “Durchschaue die Matrix und werde der Meister Deines Lebens“ (siehe auch Anlage)
5.9. Frankfurt Kundalini Yoga Zentrum, Gutleutstraße 169 (nähe HbF), „Hinduismus, Christentum und Islam, die Schriften und Ihre Bedeutung im Vergleich“ (siehe auch Anlage)
27.9. Tag der offenen Tür im Bhakti Marga Zentrum in Springen
23.03.2019 DENK- Kongress: Wege aus der Matrix

Von Ruth noch der Link für den Bezug von Kamut aus Kanada und anderen Produkten: https://www.konaplus.de/


Protokoll Treffen Bachheimer Taunusclub, 12.08.2018:

Beginn 14:30, Ende ca. 19:00 Uhr
Zusätzliche Tische und Stühle müssen beigestellt werden. Viele Teilnehmer.

1. Kurzvortrag:
Maria wirbt für die Praxis der heilenden Selbstregulation und bietet einen Kurs über 4 Wochenenden an. Anschließend schildert sie 2 Fallbeispiele von Prostatapatienten mit gutartiger Erweiterung . Sie beschreibt die Inhalte der Kurse und gibt Handouts. Bei Interesse ist sie gerne bereit für weitere Auskünfte.

2. Kurzvortrag
Harald hält einen Spontanvortrag über den Stand der hiesigen Landwirtschaft nach dem heißen Sommer. Durch die Dürre gibt es zu wenig Heu. Der zweite Schnitt ist komplett ausgefallen. Dies wird zu extrem steigenden Heupreisen führen, was die Bauern vor die Wahl stellen wird, Notschlachtungen vorzunehmen oder mehr für die Fütterung der Zuchttiere zu bezahlen. Normalerweise kostet ein Ballen um die 35 – 40 €, jetzt wird er um 60 € gehandelt, bis Januar, Februar rechnet er mit einem Preis um 150 €. Der Mais ist zu Großteilen ver- oder angetrocknet. Auch Kartoffeln etc sind früher reif aber zu klein. Fest steht, dass die Anzahl der Zuchttiere sich an die Preise der Fütterungsmittel anpassen wird. Nicht auszudenken wären die Folgen eines zweiten Dürresommers, der gerade uns hier in Deutschland weitaus stärker treffen würde, als die östlichen Nachbarstaaten, wie Bulgarien, Rumänien oder auch Russland. Nachfrage von Ruth, warum dies so sei? Antwort: Wegen der dezentralen Versorgungsbasis in diesen Ländern. Dort sei der Kleinstbauernhof noch Basis des landwirtschaftlichen Lebens, die Leute würden sich dort weitgehend aus dem eigenen Garten versorgen, es gäbe weniger Großbetriebe, die enorm anfällig auf Preisvarianzen und Wetterschwankungen, sowie Düngemittelpreise etc reagieren. Hier seien die Kenntnisse des landwirtschaftlichen Anbaues auch schon weitgehend ausgestorben, bzw. würden gerade mit der scheidenden Generation versiegen (Stichwort Fun-Gesellschaft).
Er appelliert, auf die Krisen vorzubereiten und sich das nötige Wissen JETZT zu besorgen und anzueignen. Thomas erinnert an den Kartoffelkrieg in den 20ern des letzten Jahrhunderts. Eine Diskussion folgt, in der neben der Wehrhaftigkeit auch die Themen Selbstversorgung, Solidarische Landwirtschaft, Dreifelderwirtschaft etc angesprochen werden. Frank weist auf „Lebe Gesund“ hin. Dort können Lebensmittel aus Dreifelderwirtschaft erworben werden. Lebensmittelgeschäfte gibt es neben der Filiale in Marktheidenfeld auch in Wiesbaden und Frankfurt. Auch auf dem Wiesbadener Wochenmarlt haben diese regelmäßig einen Stand.
Ende des Vortrags

3. Kurze Überleitung / Moderation Peter: Es gibt Neuigkeiten zu den Tiny Houses. Nächstes Mal wird er dies vorstellen.

4. Vortrag Peter Denk – „Derzeitige Merkwürdigkeiten – irgendetwas Seltsames geschieht hinter den Kulissen oder wird vorbereitet.“

Etwas Größeres sei in den nächsten Wochen zu erwarten.

Merkwürdigkeiten: Modellreihen bei Autobauern stoppen, Bestellungen werden nicht ausgeführt, Autos stehen seit Monaten auf Halde, Zuliefererindustrie mit Engpässen, Schwierigkeiten / Ausfällen.

Wetter: Überhitzung nicht menschengemacht. Normale Varianzen? Parallel starke Erdaktivitäten und Risse. Die derzeitige Phase sei zudem durchaus bedeutsam. Innuit behaupten, die Erdachse habe sich bereits verschoben; die Sonne gehe an anderen Punkten auf.

Fremde Truppen in Deutschland: Garmisch: Russen, Grafenwöhr: unbekannt, Rammstein: russisch oder ukrainisch belegt. Was machen diese da? Welchen Zweck haben sie?
Ein Informant habe aufgedeckt, dass im September eine Aktion in Deutschland geplant sei, bei der diese Truppen womöglich zum Einsatz kämen.

Infos von Q: 3. WK muss verhindert werden. Anschläge auf Trump im Hintergrund geplant und durchgeführt. Die alten Eliten ständen mit dem Rücken zur Wand. Außerdem habe es einen Versuch gegeben, aus amerikanischen Kasernen Chemiewaffen herauszuschmuggeln, um sie in Deutschland einzusetzen.

Flughafensperrungen: Merkwürdigerweise seien die Flughäfen Frankfurt, Bremen und München in der letzten Zeit sämtlich gesperrt worden, angeblich, weil Unbefugte unregistriert hinter die Absperrungen des Sicherheitsbereiches gelangt seien.

Merkels Urlaub: Keiner weiß, wo sie war, obwohl sie sonst immer mit Mann nach Österreich fährt. Dieses Mal alleine fort mit öffentlich unbekanntem Ziel.
Der derzeit ausgehandelte Spanien Deal zur Rückführung von Migranten sei ein schlechter Witz. Überall in den Mainstream Medien sei zu lesen, dass über Spanien nach Deutschland eingereiste Flüchtlinge zurück nach Spanien geführt werden sollen. Insofern wird dieser Handel als Erfolg dargestellt. Wohl, um die Leute zu beruhigen. Nirgendwo aber steht, dass die Rückführungsregel nur für von Spanien ÜBER ÖSTERREICH nach Deutschland eingereiste Migranten gelte, was eine Reiseroute darstellt, die nie zum Zuge komme.
Flüchtlinge seien teilweise absolut gleich gekleidet. Foto wird hierzu gezeigt. Dies deute auf eine Organisation und ausrüstende Schlepperdienste im Hintergrund hin.
Vor der Reise traf sie sich mit dem russischen Außenminister. Dieser war allerdings in Begleitung seines Chef-Generalstabsoffiziers. Es gab hierbei also einen militärisch-taktischen Hintergrund.
Zusammen mit den hier stationierten Truppen ein interessantes Detail.

Die Q-Liste: Ergänzend hierzu passt die Q-Liste sehr gut in der die „abzuarbeitenden“ Länder veröffentlicht wurden:
Italien, Norwegen, Iran, Deutschland, Vereinigtes britisches Königreich, Frankreich….

Nationalfeiertag Frankreich: Ein Flieger überfliegt das Fest mit der falschen Farbe in seinem Abgasstrahl – das gesamte Bild ist zerstört und somit fehlerhaft. Fehler? Mitnichten.


EU: Der Druck auf die EU steigt. Türkei pleite, die Lira fällt. Ist eine Bankenkrise im Anmarsch? Vorsicht Dominoeffekt – Banken sind untereinander verschuldet und reißen einander in die Krise. Daraus kann schnell wieder eine Eurokrise erwachsen.
Der Zustand der EU wird vortrefflich durch den wankenden und wohl angetrunkenen Präsidenten Junker symbolisiert. Die Nato ist ebenfalls am Ende. Im Kosovo gab es einen „Beinahe – Konflikt“ zwischen Nato und serbischen Truppen. Fazit: Es brodelt allerorten, EU und Nato mit Rissen.

Helsinki-Treffen: Am 16.7.18 trafen sich Trump und Putin zu einem Gipfel. Sie sprachen jedoch eine Stunde alleine, ohne Berater oder Dolmetscher. In den Mainstreammedien wurde schon das Treffen an sich, jedoch der Umstand des Miteinander – Redens ohne weitere Personen mit Empörung aufgefasst. Dies ging sogar soweit, dass Trump „Verrat“ etc vorgeworfen wurde. Statt einen Dialog zu begrüßen, wird dieser im völligen Misstrauen, als Verrat dargestellt. Dies zeigt: Hier existieren Risse und konkurrierende Lager. Trump sollte anwaltschaftlich zum Reden gezwungen werden.

USA: Der Sender von Alex Jones sei komplett von z.B. Facebook und YouTube gelöscht worden. Für das ehemalige „Land der Freiheit“, die USA, ein einmaliger und wegweisender Vorgang, der das Ausmaß der Krise zeige.
Abschließend wird der Film: „Q – trust the plan“ (Q – Der Plan die Welt zu retten – WWG!WGA – übersetzt: WO einer hingeht, werden wir alle hingehen) gezeigt. Weitere Quellen weisen darauf hin, man gehe bis zum 27.August durch eine verheißungsvolle Zeit und es kann hilfreich sein, täglich die göttliche Mutter anzubeten.

Fazit des Vortrages: Wir laufen auf eine Showdown zu. Die Chance ist sehr groß, dass etwas sehr Großes passiere. Anschließende kurze Spekulation und Austausch, was dies hier in Deutschland sein könne. Revolution? Friedliche Übernahme des Regimes mit Unterstützung der stationierten Truppen. Die normale Welt, wie wir sie kennen, erhält einen Knacks. Gebete können wandeln.

5. Auf Bitte hin anschließender Kurzvortrag von SVM, Was ist der aus seiner Sicht spirituelle Hintergrund dieses ewigen Kampfes von Gut und Böse, dem die Menschen zu aller Zeit ausgesetzt waren und den sie erleben müssen.

Es kommt auf den einzelnen an. Dieser müsse bestrebt sein, sich zu ändern. Je mehr jemand selbst denkt, umso mehr wird öffentlich gedacht. Die öffentliche Meinung ist die größte Kraft. Bei uns selbst beginnt die Veränderung. Wir können uns ändern. Und wir müssen uns ändern, wenn wir eine Veränderung wollen. Wir selbst haben sämtlich einen göttlichen Kern, eine Anbindung in uns, um die wir im ganzen Kosmos beneidet werden und der hier auf Erden durch Ablenkung niedergehalten wird. Es ist Aufgabe des Einzelnen diesen zu entdecken und zu entwickeln. Es nutzt nichts, mit dem Finger auf andere oder die Zustände zu zeigen. Veränderung beginnt bei und in uns selbst.

6. Vortrag von Simone – „Hawaii“
Simone hat einen Urlaub auf Hawaii verbracht und zeigt diverse Fotos der Landschaft, der Tiere und ihrer Reisegruppe. Sie berichtet über verschiedene spirituelle Aktionen vor Ort und Channelings.

13.08.2018

08:45 | Bürgerstammtisch Essen: Ankündigung nächstes Treffen

Am kommenden Mittwoch 15.08.2018 findet der nächste Bürgerstammtisch / Edelmetalltreffen statt.
Infos zum Veranstaltungsort und frühere Vorträge sind unter www.buergerstammtisch.de -dann auf Themen klicken- online gestellt.

09.08.2018

10:32 | Neugründung Bachheimer Club Oldenburg, Friesland und Wilhelmshaven

Ein treuer Leser und eifriger Zusender von Nachrichten und Kommentaren hat sich entschlossen unsere b.com-Club-Familie um einenStandrot zu erweitern. Wir begrüßen den b.com Club Oldenburg, Friesland und Wilhelmshaen.

Interessenten melden sich bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! TB

08.08.2018

09:26 | Bachheimer Club Bonn: Reminder nächstes Treffen

Am Sonntag, den 12.8.18 trifft sich der Bachheimer Club Bonn morgens um 11 Uhr zu einer Wanderung mit einem spannenden Vortrag und anschließendem Picknick westlich von Bonn. Mark the Date, es lohnt sich!!
Interessenten melden sich bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

06.08.2018

17:32 | Bachheimer Taunusclub: Reminder nächstes Treffen

nicht vergessen, am Sonntag gibt es wieder einen Bachheimer Taunusclub. Vorträge stehen noch nicht fest, Peter gibt uns natürlich wieder einen aktuellen update.
Das voraussichtliche feste Programm soweit:
13:00 Mittagessen (Speisesaal oder im Freien, wir finden uns schon 😉) für jene die schon vor Ort sind
14:30 offizielle Begrüßung in unserem Raum
Update von Peter D.
Diskussion & Kurzbeträge

17:00+ Ausklang und offenes Ende für alle die weiter diskutieren möchten.

02.08.2018

15:36 | Bachheimer Club Dresden: Reminder nächstes Treffen

ich möchte hiermit noch einmal an unser Treffen am Donnerstag den 16.08.2018 im Kitzo erinnern, trotz Urlaubszeit

30.07.2018

11:21 | Bachheimer Club München: Ankündigung nächstes Treffen

der Bachheimer-Club München trifft sich am Mittwoch, 08.08.2018 um 19.00 Uhr am üblichen Ort. Geplant ist ein Kurzvortrag zur aktuellen Gemengelage und weiterführende konstruktive Diskussion zu den Vorträgen vom letzten Mal.Für eine vernünftige Vorbereitung wird um Anmeldung bis Dienstag, 07.08.2018  18.00 Uhr gebeten.
Ich freue mich auf einen schönen Abend mit Euch!

Interessierte wenden sich wie immer an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

28.07.2018

12:55 | Aschaffenburger Stammtisch: Ankündigung nächstes Treffen

Wir treffen uns nächste Woche Mittwoch, 01.08.2018 18:30h im Biergarten und starten wie gehabt mit gemeinsamen Abendessen in geselliger Runde. Es werden die Themen angesprochen und diskutiert, die momentan aktuell sind.

24.07.2018

12:24 | BAchheimer Club Leipzig Zwickau: Ankündigung der friedlichen Aufspaltung

André hat gestern berichtet, dass sich auch in Dresden ein TB-Club gegründet hat. Das sind ja ganz tolle Nachrichten! Ich möchte kurz über uns Leipziger berichten.
Wir haben uns gestern und vor 4 Wochen informell ohne die Zwickauer getroffen, die Entfernung machte allzu große Schwierigkeiten. Haben jetzt den Club geteilt in Leipzig und Zwickau, bleiben aber in Kontakt und planen auch gemeinsame Veranstaltungen. Von dort, denke ich, wirst du von RR als Clubchef hören.

Das sind ja gute Nachrichten. Das Netz erweitert sich. Gerne werde ich im Herbst eine Ost-Club-Reise Dresden Leipzig Zwickau unternehmen! TB

17.07.2018

11:16 | Bachheimer Club Wien: Nachschau gestriges Treffen

...für dieses Jahr haben wir uns entschlossen, auch den Sommer "durch zu machen" da nicht alle den Sommer zum "Urlauben" nützen(es haben auch andere Jahreszeiten ihre Reize). Somit war das gestrige Treffen gut besucht.
Verschiedene interesante Themen der vergangenen Treffen wurden nachbesprochen, Unklarheiten ausgeräumt und diesbezüglich neue Erfahrungen ausgetauscht, durch den Luftzug des offen Fensters begünstigt, erreichten auch "Gesprächsfetzen" über Wirtschaft, vom anderen Ende des Tisches mein Ohr ;-) .
Von allgemeinem Interresse war auch der Verbleib des Spatzen, so mancher von uns vermutete, er sei mit den Schwalben nach Süden gezogen, aber dafür war es Jahreszeitlich noch zu früh,wenn man das Abreisedatum vor etwa 5 Wochen betrachtet. Und, meiner Meinung nach, hätte es der Spatz nicht bis über den Semmering geschafft, wobei andere wiederum vermuteten, er , der Spatz sei von italienischen Vogelfängern längst schon verspeist worden.
Auch von Interesse war das möglicherweise stattfindende , sommerliche B.com - Clubtreffen.

Der Spatz hat über ein Jahr durchgezwitschert und hat Kehlkopf-Entzündung die sich in unserer Zunft als Tastatur-Phobie äußert - daher Auszeit. Hoffentlich wird er uns in Bälde mit seinem Gezwitscher wieder erfreuen! TB

16.07.2018

10:31 | Bachheimer Club Dresden: Ankündigung nächstes Treffen

zur Erinnerung an unsere geneigte Leserschaft findet das nächste Treffen am 19,07. 2018  in Dresden 01156 um 18 Uhr statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Für genauere Ortsangaben wenden Sie sich bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! TB


09:52
 | Bachheimer Club Wien: Reminder nächstes Treffen

Der Bachheimer Club Wien trifft sich heute in sommerlich bedingt abgeschwächter Mannstärke am üblichen Ort zur üblichen Zeit.

09.07.2018

10:36 | Bachheimer Club München: Ergänzung zum nächsten Treffen

Vielen Dank für die Rückmeldungen. Ein paar Plätze sind noch frei... Wer mag, bringt einen USB-Stick mit, da der eine Vortragende mir noch diesen Tip gegeben hat... Ich freue mich auf einen bereichernden Abend und konstruktive Gespräche!

04.07.2018

10:01 | Bachheimer Club Bonn: Nachschau letztes Treffen

Zum wiederholten Male traf sich der Bonner Club, dieses Mal zum Grillen in lockerer Atmosphäre. Anbei ein paar Stimmen einiger Teilnehmer:

herzlichen Dank nochmals für die super Organisation im Vorwege und auch beim grillen.
Für uns ist es immer sehr erfrischend sich mit vielen gleichgesinnten zu unterhalten und auch viele Erfahrungen auszutauschen. Im normalen Leben habe ich es leider viel zu oft erlebt, sehr schnell in die "rechte Ecke" gestellt zu werden. In Eurem Kreis ist es dagegen normal, daß jeder seine Meinung offen ohne Rücksicht vertreten kann und darf, ohne ständig nachdenken zu müssen, wie weit darf ich bei meinem Gegenüber gehen.
Sehr gern würden wir noch an weiteren Kreisen teilnehmen, als "Rentner" hat man mehr Zeit, Infos jeglicher Art sind bei uns immer sehr willkommen, vielleicht auch von anderen, bislang habt Ihr uns dankenswerter weise nur damit versorgt! 

das Treffen gestern Nachmittag war ein informeller und reger Gedankenaustausch unter Clubbern beim gemütlichen Zusammensein und guten Essen!
- man traf sich im Wald an einer Grillhütte,
- man besprach viele Themen, von Politik über Gesundheitsvorsorge und
Gesellschaftsthemen, bis zu strategischen, resp. taktischen Themen.
- Es wurden praktische Erfahrungen von Ernährung bis zur Krebstherapie ausgetauscht
- Es wurde praktische Hilfe untereinander geübt, indem man Erfahrungen mit Ärzten und Therapien berichtete und Adressen und günstige Bezugsquellen für ansonsten teure Präparate austauschte.
- es wurde ein Körperscanner vorgestellt und praktisch angewendet, womit man sehen kann, welche Körperfunktionen gestört sind oder eben gut funktionieren.
- es wurde ein Elektrosmog - Gerät vorgeführt und dessen praktische Anwendungen aufgezeigt.
- Es wurde der Kelly - Kettle praktisch betrieben und die vielfältigen Anwendungen dar gelegt.
- Es wurden neue Freundschaften geschlossen und Planung praktischer Vorsorge und gegenseitiger Hilfe angestoßen.
- es wurde vom JLF (Just - Love - Festival) berichtet.
- Kurzum: Es hat sich für viele mal wieder gelohnt sich zu treffen. Damit nicht jeder mühsam für sich selbst alles alleine heraus finden muß.

Sommerfest - grillen - reden - lachen - toller Platz - tolle Leute........Ich hab mich auf jeden Fall sehr gefreut euch wiederzusehen und es hat suuuupergut getan!!! Habe mal gelesen: Manchmal ist mit Freunden ein Bier zu trinken, die einzige Therapie, die man braucht.

Kann ich nur bestätigen: ich fühle mich nach jedem Treffen mit euch - mit Gleichgesinnten - einfach wieder viel besser und stärker und gefestigter. Gut, wenn Menschen, die bei den wesentlichen Themen im Gleichklang sind, Gemeinsamzeit verbringen. Ich denke, jeder profitiert einfach davon.

DAS NÄCHSTE TREFFEN FINDET AM SONNTAG, 12.8.18 AM GEWOHNTEN ORT STATT.

02.07.2018

09:45 | Bachheimer Club München: Ankündigung nächstes Treffen

das nächste Club-Treffen in München ist am Mittwoch, den 11.07.2018 - wieder im gelichen Lokal um 19.00 Uhr.
Das Motto: " Gesund mit Bachheimer " wird, unterstützt durch zwei Kurzvorträge zu diesem Thema, viel Gesprächsstoff liefern.
Eine Anmeldung ist zwingend bis Dienstag, 10.07. 18.00 Uhr erforderlich, da max. 25 Personen möglich!
In Vorfreude auf einen bereichernden Abend
Euer Organisator

In den letzten Wochen sind wieder zahlreiche Club-Anmeldungen hereingekommen, die peu a peu abgearbeitet werden. Auf Grund reger Reisetätigkeit und eines Urlaube von Redakteuren kann die Abarbeitung ein wenig dauern! Wir bitten um Verständnis! TB

29.06.2018

12:08 | Bachheimer Club Dresden: Nachschau zum Premieren-Treffen

Gestern fand unser erstes Treffen in Dresden statt. Wir waren 8 Teilnehmer, darunter 2 Frauen. Darüber haben wir uns besonders gefreut. Weibliche Intuition ist uns Männern manchmal weit vorraus. Auch auf Ihre Erfahrungen und Meinungen wollen wir nicht verzichten! Ein besonderes Dankeschön geht deshalb an die Frauen in unserer kleinen Truppe. Wir haben uns einander vorgestellt und nach dem ersten "beschnuppern" haben wir einhellig festgestellt, bei sehr vielen Themen und Gedanken gleichauf zu liegen. Na ja, wer b.com liest ist zwangsläufig Partner im Geiste!
Alles in Allem ein gelunger Abend, mit Gedankenaustausch, Interessenaustausch und ja! auch Erfahrungsaustausch. Ich persönlich bin mit erfreulichen Eindrücken nach Hause gefahren!
Entsprechend der ersten Rückmeldungen einiger Teilnehmer ist es den Anderen ähnlich ergangen.
Der neue Termin ist der 19.7. am Stadtrand von Dresden, nahe einer Autobahnabfahrt.
Wer Interesse hat bitte melden.

Die Redaktion dankt dem Uwe und gratuliert herzlichst zum gelungenem Take-off! TB

26.06.2018

08:58 | Bachheimer Club Dresden: Ankündigung erstes Treffen

unser erstes Treffen findet am Donnerstag den 28.06.18 um 18 Uhr in einem Restaurant in Dresden statt!

Genauere Infos erhalten Sie nach Anfrage unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ! TB

24.06.2018

10:24 | Bachheimer Club Wien: Nachlese letztes und Ankündigung Sommertreffen

Letzten Montag fand der letzte wiener Club Abend vor der Sommerpause statt. Der Club-Chef berichtete über den Stand der aktuellen Höhlen- und Pyramidenforschung abseits des Mainstreams. Die B-Club Mitglieder waren top vorinformiert. Daher hatten wir im Anschluss an die Präsentation eine intensive Diskussion über Menhire, Königsellen, "goldene Schnitt" und vieles mehr.

Das nächste Treffen wird am 24.9.2018 wieder in gewohnter Atmosphäre sein. Im Juli und August sind Treffen ohne Präsentation geplant und zwar am 16.7. und am 20.8. Bitte gebt mir Bescheid, wer aller zu diesen Terminen kommen möchte. Bei mir wird es sich urlaubsbedingt eher nicht ausgehen.

16.06.2018

08:48 | Neuer Club: Bachheimer Club Dresden

In Dresden haben sich einige Leute zusammengetan um den Bachheimer Club Dresden zu begründen. Ich habe bei meinem Vortrag den/die Clubgründer kennengelernt und wir alle freuen uns über den Club. Dresden die Traumstadt an der Elbe - War höchste Zeit!

Interessenten melden sich bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ! TB

15.06.2018

08:33 | Bachheimer Club Kiel: Neugründung und Kick-Off-Meeting am 18. Juni

In Kiel hat sich ein Club formiert und am Montag Abend findet das erste Treffen statt. Wir wünschen den Kielern Alles Gute und selbstverständlich werde ich (TB) bei einem der nächsten Treffen gerne dabei sein!

Kurzentschlossene, die am Club bzw. dem Treffen am Montag interessiert sind melden sich bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! TB

14.06.2018

07:46 | Bachheimer Club Wien: Ankündigung nächstes Treffen

Liebe B-Club Mitglieder, es ist wieder so weit. Kommenden Montag treffen wir uns wieder in gewohnter Atmosphäre ab 18Uhr in 1010 Wien. Ich werde diesmal über die erste whoknows.me Konferenz vom letzten Wochenende berichten. Dabei berichteten Wissenschaftler abseits des Mainstreams über Erkenntnisse in der Höhlen und Pyramiedenforschung.

Interessenten melden sich bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ! TB

11.06.2018

08:02 | Bachheimer Club München: Ankündigung nächstes Treffen m 13. Juni

der angekündigte Vortrag wird verschoben auf das nächste Treffen. Wir starten trotzdem durch mit konstruktiven Gesprächen, der Planung für sommerliche
Aktivitäten, in Anlehnung an den Beitrag von Nukleus ( auf b.com ) bin ich am Zusammenstellen von Möglichkeiten der Horizonterweiterung... Vorschläge und Anregungen gerne vorher oder am Mittwoch, 13.06.2018 um 19.00 Uhr im a......... am d....!

Für eine vernünftige Planung bitte ich um Anmeldung bis Mittwoch 7.00 Uhr ! Ich freue mich auf zahlreiche Anmeldungen und einen schönen Abend!
Euer Organisator

Interessenten melden sich bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ! TB

07.06.2018

09:06 | Bacheimer Tausnusclub: Nachschau letztes Ankündigung nächstes Teffen

Um 1430 Uhr begann das Treffen mit Peter Denk und seinem Vortrag 2018, die Welt aus den Fugen. Themen waren die aktuellen Ereignisse in Europa und Umgebung, z.B. die Türkei, Italien, Spanien und Deutschland mit dem aktuellen Bampfskandal.
Aus England wurde der Fall Tommy Robinson angesprochen. Danach wurde erläutert was hinter dem Iran-Atomabkommen stecken könnte. Zur Datenschutzgrundverordnung der EU ( DSGVO) gab es viel zu berichten, auch aus eigener Praxis mancher Teilnehmer. Der Trost am Schluss war, das alles Negative sich nicht mehr vollständig durchsetzen wird, die Zeit der "anderen " Seite läuft ab.

Danach kam Johannes Eisholt, der Heilpraktiker, mit einem Vortrag über seine Arbeit und eine interessante Sichtweise auf den Menschen. Wichtig ist die systemische Regulation, wobei die "elektrische Ladung " zirkuliert und die " Schaltungen" im Körper funktionieren.
Dies erklärte er anschaulich an den beiden wichtigsten Gelenken im Körper, dem Kreuz- Darmbeingelenk und dem Atlas- Axisgelenk. An einem Teilnehmer aus der Runde konnte man einen Erfolg der Heilung beobachten, bei dem auch Spiegelpunkte an den Körper angebracht wurden. Die Lichtquantenordnung war schnell wieder hergestellt und der " Patient" schmerzfrei. Wer detaillierte Informationen möchte kann Johannes erreichen unter:

Unser nächstes Treffen (dann hoffentlich wieder in unserem „alten“ Raum) findet mit dem gewohnten Rahmen am 1. Juli statt. Soweit steht schon fest, dass es wieder einen Update von Peter geben wird und Maria möchte etwas zur Selbst-Heilung vorstellen.

06.06.2018

06:44 | Bachheimer Club Wien: Nachschau und Ankündigung nächstes Treffen

Montag vor einer Woche fand wieder ein wiener B-Club statt. Es gab einen ausführlichen Bildbericht von der Prepper Challenge. Auf vielfachem Wunsch werde ich ein Bild meiner Spongebob Unterhose nachreichen.

Das nächste Treffen vor der Sommerpause wird am 18. Juni stattfinden.

05.06.2018

11:13 | Bachheimer Club Linz: Ankündigung nächstes Treffen

letztes mal waren wir aufgrund des Termins am Freitag eher schwach besetzt, ich hoffe nächstes mal gibts wieder mehr Zulauf. ;-)
Besonders das fehlen von Gerald wurde sehr negativ angemerkt.

zum schmökern:
Aufkommende Termine:
  • 12. Juni - nächstes reguläre Treffen, Tisch reserviert ab 18:30, diesmal wieder im Gasthaus L

29.05.2018

11:12 | Bachheimer Club Bremen: Eröffnung

es wird höchste Zeit, einen „Thinktank“ in Bremen aufzumachen! Darum trifft sich der B-Club Bremen zum ersten Mal am Sam, 16. Juni 19:30 Uhr in Stadtmitte. TOP: Kennenlernen und Parameter künftiger Zusammenarbeit. Wir freuen uns!

Interessenten melden sich bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ! TB

28.05.2018

06:29 | Bachheimer Club München: Ankündigung nächstes Treffen

der Bachheimer Club München trifft sich am Mittwoch, 13.06.2018 um 19.00 Uhr an bekannter Stelle! Ein Vortrag zum Thema Gesundheit und Ernährung ist vorbereitet! Um Anmeldung wird gebeten! Der Organisator freut sich auf konstruktive Gespräche...

Interessenten melden sich bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! TB

25.05.2018

09:45 | Bachheimer Taunusclub: Ankündigung nächstes Treffen: 31. Mai Frohnleichnahm

Hallo in die Runde, es war etwas schwer einen Termin zu finden, aber ich denke mal mit unserem „Premiere Donnerstags“ ist es uns doch gelungen (in Hessen ist Fronleichnam ein Feiertag).

Das voraussichtliche feste Programm soweit:
13:00 Mittagessen (Speisesaal oder im Freien, wir finden uns schon 😉) für jene die schon vor Ort sind
14:30 offizielle Begrüßung in unserem Raum
Anatomische Grundlagen für Ihre Gesundheit & biophysikalische Selbstregulation (Johannes)
Update von Peter D.
Diskussion & Kurzbeträge

17:00+ Ausklang und offenes Ende für alle die weiter diskutieren möchten.
Hier schon vorab Informationen zu dem Vortrag über Selbstregulation von Johannes:

Jeder weiß es, es finden viel zu viele Operationen statt. Häufig völlig unnötig aus mangelndem Wissen, oder Verunsicherung. Es gibt funktionell anatomische Schlüsselgelenke die wenn sie unberücksichtigt bleiben, Schmerzen als Folgeerscheinung in anderen Körperregionen sowie Körperteilen verursachen. Jeder hat das Recht auf Gesundheit, und jeder sollte anatomische und biophysikalische Grundlagen für sich nutzen, um unnötige Eingriffe in den Körper zu vermeiden.
Es findet eine Einführung die Geheimnisse der funktionellen Anatomie sowie der biophysikalischen Selbstregulation statt. Dieser Erlebnis Nachmittag ist Vortrag und Praxis in einem. Nicht nur Ideal für Schmerzpatienten die Operationen vermeiden möchten. Sondern auch für Gesundheit Interessierte.
Johannes Eisolt, Heilpraktiker für Physiotherapie, Selbstregulationstherapeut, mit 23 jähriger Berufspraxis

24.05.2018

09:12 | Bachheimer Club Wien: Ankündigung nächstes Treffen

es ist wieder so weit. Kommenden Montag, 28.5. treffen wir uns wieder in gewohnter Atmosphäre. Ich werde diesmal über meine Erfahrungen von der Prepper Challenge in Wort und Bild berichten.

Interessenten melden sich bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! TB

22.05.2018

08:39 | Bachheimer Club Bremen - Neugründung

Liebe Bachheimers,
der Heilige Geist ist über mich gekommen und ich möchte eine  Club-Gründung in Bremen vorantreiben.
Das Treffen soll sein am kommenden Freitag dem 25.5. um 19:30 Uhr in Stadtmitte. TOP: Kennenlernen und Parameter künftiger Zusammenarbeit
Treffen findet statt ab 3 Personen oder mehr, sollte es zu keiner Clubgründung kommen, so hoffe ich zumindest auf einen lustigen Abend.

Interessenten melden sich bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir danken für die Initiative und wünschen Alles Gute für einen erfolgreichen Start! TB


10:38 I die Redaktion: Viele Neuanmeldungen für die Bachheimer Clubs

Auf Grund des EpochTimes Artikel kam es in der letzten Woche zu vielen Anfragen bzgl. Club-Beitritte. Wir verteilen Ihre Anfragen an die jeweils zuständigen Clubchefs - das kann noch einige Tage dauern. Sie werden aber in JEDEM Fall eine Antwort erhalten! TB

16.05.2018

13:09 | Bachheimer Club Linz: Ankündigung nächstes Treffen

Liebe Freunde und Mitbachheimerer, aufgrund von Terminengpässen ist das letzte Treffen jetzt schon wieder eine Weile her. Deshalb war es schon höchste Zeit für diese Email zum schmökern:
Für alle die es noch nicht wussten, wir sind nicht nur eine nette Plauderrunde, nein wir sind ein Thinktank :-)
Aufkommende Termine:
25. Mai - nächstes reguläres Treffen, Tisch reserviert ab 18:30, diesmal wieder im Gasthaus L....

Neu-Interessenten wenden sich an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ! TB

15.05.2018

19:00 | Bürgerstammtisch Essen: Ankündigung nächstes Treffen

Am kommenden Mittwoch 16.05.2018 findet der nächste Bürgerstammtisch / Edelmetalltreffen statt.
Voraussichtliches Programm (Änderungen möglich):
Silberbube: Edelmetalle
Oskar: Internationales
Fred: Gesundheit: Teil 4 Gold- und Silberwasser

Neu-Interessenten sind unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! herzulichst willkommen! TB

14.05.2018

07:55 | Bachheimer Club Berlin: Ankündigung nächstes Treffen

das nächste und letzte Treffen vor der Sommerpause findet am 30. Mai um 18:30 Uhr statt. Für Anregungen und Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Und neu Interessenten melden sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ! TB

11.05.2018

08:50 | Bachheimer Club Bonn: Ankündigung nächstes Treffen

Nach dem letzten Treffen mit der Kräuterwanderung hatte ich mittlerweile Gelegenheit mit verschiedenen Teilnehmern über das Treffen zu sprechen. Da die Resonanz sehr positiv war, möchten wir an gleicher Stelle ein zwangloses Grillen an der Picknickhütte in der Nähe von BB machen.
Vorträge oder ähnliches sind nicht geplant, es geht einfach um das gesellige Zusammensein unter Gleichgesinnten mit denen man seinen Gedankenspielen freien Lauf lassen kann.
Für Holz für den Grill ist gesorgt, bitte Fleisch, Beilagen und Bestecke selbst mitbringen. Das Treffen findet wegen des Treffens in Heidenrod, am Sonntag den 24.6.18 um 14 Uhr statt.
Interessierten schicke ich dann die Koordinaten der Grillhütte.

Und neu Interessenten melden sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ! TB

08.05.2018

08:34 | Taunus-Club in Zusammenarbeit mit DARC: Ankündigung "Wanderung mit Karte und Kompass"

Wir haben die Wanderung auf den 17.6. verlegt, damit zumindest der Samstag für das Just Love Festival frei bleibt. Es sind noch eine Handvoll Platze frei, Anmeldung über mich, Thomas R. Wer zuerst kommt malt zuerst! Da das von unserem Amateurfunkerclub gemacht wird bitte nicht wundern wenn alle mit Funke rumlaufen!
Wir treffen uns ab etwa 8 Uhr, frühstücken und machen eine theoretische Einweisung mit Übungen. So ab 10 wollen wir etwa los.
Es sind rund 10km bei 250 Höhenmetern. Dabei wollen wir die Handhabung in kleinen Gruppen erproben. Mittagas essen wir in einem Lokal am ... Zurück nehmen wir wahrscheinlich einen kürzeren Weg. Das steht noch nicht fest kommt auch auf das Wetter an. Wir würden dann vorher einige Autos dort abstellen. Abschluß bei einem Kaffee und Kuchen im SSV. Jeder bekommt eine Karte, Kartenzeiger, Folienstift und falls nötig einen Kartenkompaß gestellt. Gegen eine kleine Spende (so 10€) kann das auch behalten werden. Die Teilnehmer bekommen vorher von mir ein PDF Buch zum vorbereiten.
An festes Schuhwerk und Mücken/Zeckenschutz und etwas zu trinken sollten wir auch denken.