22.01.2021

17:42 | Leser-Beitrag: Inauguration

Joe Biden wurde inauguriert – aber ist er wirklich der neue Präsident der USA?
https://www.bitchute.com/video/BVRCyEOAH5ex/  Bitte auf 3min 25sek gehen bis 4min 38sek
Die Biden inauguration wurde am Mittwoch, den 20.01.2021 um 7 Uhr früh in Spanien als live-Sendung gesendet! Das ist 1 Uhr früh Washington-Zeit. Alle Sprecher sagten, es sei live! Das Inaugurrations-Video war vorfabriziert, computergeneriert! Trump hat Washington nicht verlassen, ist immer noch dort, momentan
haben wir eine Militärregierung in den USA. Der von Trump eingesetzte Verteidigungsminister Christopher Miller hat die vollständige Kontrolle über Militäraktionen übernommen. Trump wird noch als 19. US-Präsident eingeschworen werden, Näheres dazu
im unteren Update. Hier die vollständige Übersetzung des Videos auf deutsch: 
https://transinformation.net/joe-biden-wurde-inauguriert-aber-ist-er-wirklich-der-neue-praesident-der-usa/ 
Und hier das letzte Update von Simon Parkes:
Ein Teil der Biden-Inauguration war vorfabriziert und ein Teil war echt. Der Grund für die 30 000 Soldaten in Washington war, sie wollten durch die Untergrundanlagen kommen und die ganze Gruppe, Biden und alle  anderen auf einmal verhaften.
Aber etwas ging schief und sie waren überrascht, sie haben dann den Stecker gezogen und die ganze Aktion abgebrochen. Simon Parkes weiß nicht was da schief gelaufen ist, nur es muß etwas enorm Großes gewesen sein das sie vorher nicht sehen konnten, eine Bedrohung für die ganze Bevölkerung und sie haben sich deshalb entschlossen die ganze Aktion vorläufig abzublasen. Es war eine
einmalige Gelegenheit Biden und die ganze Delegation auf einmal festzunehmen, aber die Kabale hatte soetwas wie eine Lebensversicherung (etwas wie eine doomsday-device um die gesamte US-Bevölkerung zu vernichten), für den Fall das das US-Militär dies versuchen sollte.
Sie haben keinen Fehler gemacht, es war etwas, daß sie nicht gesehen haben weil es versteckt war und deswegen mußte der ganze Plan
abgebrochen werden. Die guten Jungs waren dann alle sehr frustriert und enttäuscht, aber es  wird nun einen zweiten Versuch geben Biden zu beseitigen. Eine Person sagte ihm, es wird wahrscheinlich bis Mitte April dauern.

Im Endeffekt haben wir nun zwei Regierungen in Washington DC, den Amtsinhaber der von Biden repräsentiert wird, der zivile Sachen machen kann, wirtschaftliches und etwas Auslandspolitik und wir haben eine Militärregierung mitsamt den Geheimdiensten und es gibt keine Kommunikation zwischen diesen beiden Regierungen.
Biden ist es auch nicht erlaubt das Pentagon zu betreten und er bekommt keine militärischen Informationen und keine Informationen über
Sicherheitsangelegenheiten.Trump macht erstmal Urlaub und kommt später wieder zurück und wird der 19. Präsident der Vereinigten Staaten.
https://www.simonparkes.org/post/21st-january-update-current-news

Werter Leser! Es werden - wie bereits erwähnt - wieder von allen Seiten die sprichtwörtlichen Säue durch's Dorf getrieben und alle springen auf! Im Grund genommen ist es jetzt egal, was kommt kommt, wir können es nicht beeinflussen und wenn es wichtige Informationen für die Bürger sind, wird man sie entsprechend kommunizieren! Dass das vorgeführte Inaug-Drama scheinbar eine holprige Inszenierung war, läßt sich an einigen Indizien erkennen, aber mit derartigem war ja zu rechnen! OF

18:29 | Leser-Kommentar
Werter Leser verwechseln sie hier nicht irgendwas und meinen damit Frau Merkel nicht H. Biden ? Nur mal so in den Raum gestellt.


16:17 | Leser-Zuschrift "Zu den Kommentaren auf "Die letzte Wahl" im Allgemeinen"

Viel schreiben viele Seiten voll und wägen sich im Recht. Nehmt doch die viele Zeit mal um zu recherchieren. Schlagworte gibt es doch genug. Bei bcom gibt es schon gebündelt Nachrichten. Jetzt noch Eigeninitiative dazu 🤔. Hinterher kann jeder sagen.... irgendwie hab ich es doch geahnt.

Also b.com wird sicher nicht sagen "wir haben es geahnt".
Der Grund: alle Redaktionsmitglieder haben in einer Umfrage unter den Redakteuren für einen Newsletter vor der Wahl  getippt, dass Trump die Mehrheit der Wahlmänner hinter sich einen können werde - nicht aber dafür, dass er Präsident werden würde (das haben wir auch bewußt nicht gerfragt). Nicht einmal für diese Ahnung haben wir einen Beweis erhalten.
Was sich jetzt abspielt, wird von uns gebracht und teilw.  kommentiert und wir richten uns nach den Zusendern, deren Meinungen derer bilden halt fast das gesamte Möglichkeitsspektrum ab! TB

17:12 | Der Leser von 16:17 zum grünen TB-Kommentar
Lieber TB, dieser Beitrag war Allgemein gedacht und an die Leserschaft gedacht. bcom macht einen hervorragenden Job. Vielen Dank dafür.

Vielen Dank, ich habe es auch so nicht aufgefgasst. Ich habe nur ihren Beitrag als Anlass genommen bzgl. der vielen verschiedenen Einträge und unsere Positionierung zu diesen, Stellung zu nehmen! TB

10:42 | Peter Denk "Schmierentheater"

Hallo lieber Thomas et al, ich habe zu den gestrigen Vorgängen einiges geschrieben.
Ich konnte mir auch nicht verkneifen, ein paar Anmerkungen zu den Spöttern und Besserwissern machen, die heute recht viel auch bei bachheimer.com aus ihren Löchern kamen. Übrigens sehe ich natürlich niemanden aus der Redaktion so, ein Terrorspatz beispielsweise hat seine berechtigte Meinung und darf die auch vertreten. Er wurde aber auch nie beleidigend und unsachlich.
Es ist schon erschreckend, wie viele aktuell aus dem, was sie im Fernsehen gesehen haben, eine finale Wahrheit ableiten - natürlich auch, weil sie diese auch so gesehen haben. TV ist aber nicht die Realität und man macht es uns bei der Amtseinführung auch recht einfach, es zu erkennen, dass wir erneut eine schlechte Show gesehen haben.

13:01 | Leser-Kommentar
In der Tat deutet einiges darauf hin, dass die Vereidigung ein Kasperletheater war. Aber mal ehrlich: Seit 9/11 erleben die Bevölkerungen doch fast permanent Kasperletheater, die Folgen dieses Theaters sind aber überaus real! Und zwar für jeden einzelnen. Und die POSITIVEN Folgen einer echten, d.h. sich auch manifestierenden Niederlage des DS wären auch für jedermann spürbar, insb. wenn dann zwangsläufig Chaos in der EU ausbricht und die ersten Regierungen hier fallen (von -allerdings weiterhin fraglichen- Verhaftungen ganz zu schweigen).
Nicht zuletzt die Zwangsspritze und Lockdownkriminalität wären dann wohl endgültig gestoppt. Solange also dieses Kaperletheater fortgesetzt und das zermürbende Informationschaos nicht beendet wird, steht auch Trump im Verdacht, unnötige Clownerien zulasten der Leute im eigenen Interesse zu betreiben und weitere Kollateralschäden in Kauf zu nehmen, die ja mit jedem Tag zunehmen und sich vertiefen. Wenn sich das Ganze also weiterhin nicht konkretisiert, schalte ich diese Show jedenfalls für mich ab. Es nervt.


09:30
 | Leser-Zuschrift "Liebe Mitkommentatoren, bedauernswerte Enttäuschte"

(fast hätt ich noch geschrieben: Arme Irre)
Ich will das mal so beleuchten: Was hier abgeht ist schon die Realität. Wir alle sind auf diesem Raumschiff zu Gast, mal länger, einige weniger lange, vielleicht mehrmals (je nach Philosophie und Religion) aber jedenfalls in aller Regel jeweils nur für das eine Mal bewußt. Und da ist nicht viel mit «Matrix», mit «Plan eines Größeren», wir selbst sind die Player. Es gibt eine Hand voll ganz Großer, ein paar reichlich Große, viele Wichtige und gaaaaanz ganz viele Kleine. Und irgendwo zwischen all den vielen vielen Kleinen strampeln Du und ich. Aber ich bin ganz sicher, daß wir wirklich und wahrhaftig strampeln, da ist kein Film und keine Leinwand, kein Traum und auch keine Marionettenfäden.

Und nun haben wir alle eine gewisse Zeitspanne lang die Möglichkeit, unsere kleine Koje auf diesem riesigen Schiff namens Weltgeschichte mehr oder weniger in Ordnung zu halten. Und wir haben, wenn wir nicht ganz blöd sind, unter Umständen auch noch die Möglichkeit, unsere Hängematte in dieser Koje so zu verzurren, daß sie beim Schlingern des Schiffes nicht gleich gegen die Bordwand rummst. Das ist dann nämlich unkommod. Ein bißchen schwingen — na gut, aber blaue Flecken will man möglichst vermeiden. Dies gilt besonders dann, wenn neben mir selbst in dieser Hängematte auch noch eine Familie und Kinder wohnen. Denn denen möchte ich die Koje mal möglichst lebenswert hinterlassen.

Und daher tun wir eben doch gut daran, hin und wieder mal einen Blick durchs Bullauge zu werfen um zu schauen wie denn der Seegang draußen ist. Vielleicht macht man mal einen Spaziergang an der Reling, oder man sorgt vor für schweres Wetter. Und das Bullauge, das ist zum Beispiel Bcom. Denn der Bordfunk sendet eben wirklich nur noch Dreck und Gülle, da hat Nukleus völlig recht.

Dennoch ist es aber wichtig, nicht nur «mit dem besten Freund» an Deck zu spazieren. Denn ich glaube nicht, daß wir auf der Titanic sitzen und der Eisberg schon «voraus» schwimmt. So dramatisch ist es nicht, untergehen wird der Dampfer nicht in Bälde. Nur — um im Bild zu bleiben — wenn es eine Möglichkeit gibt mitzubestimmen, wer in die Nachbarkoje einzieht, dann sollte man das rechtzeitig erfahren. Und wenn still und heimlich die Decksstewards ausgetauscht oder der Speiseplan auf Halal umgestellt werden soll, dann kann ich ggf darauf reagieren, aber nur, wenn ich mich rechtzeitig darauf vorbereite. Vielleicht finde ich bei Zeiten eine Kabine statt der Koje, vielleicht gibt es sogar einen Platz in der zweiten Klasse und man zieht vom Zwischendeck weg?

Für all das muß man sich aber interessieren um seine Schäfchen ins halbwegs Trockene bringen zu können. Aktuell bedeutet das, daß gestern der zweite Steuermann umbesetzt wurde. Und daher bin ich sehr dankbar, daß es Bachheimer gibt und all die anderen Vernunftlinge, denn auf den Blödikantenstadl der MSM möchte ich nun wirklich nicht angewiesen sein. Denn es ist damit zu rechnen, daß jetzt der Kurs geändert wird, was durchaus in Turbulenzen führen könnte. Räumen wir also mal «loses Zeug» beiseite und zurren die Einrichtung etwas fester, auch wenn uns der Bordfunk gerade mitteilt, daß jetzt endlich für alle Mitreisenden der helle Sonnenschein zu erwarten steht. Danke für Eure Arbeit, und Danke auch all den Mitlesern und -schreibern, es bringt einen durchaus weiter.

10:34 | Leser-Kommentar
Der Satz mit dem Blödikantenstadl, tolles Wort, ist das eigentliche Problem der Schlafenden. Tatsache ist, viele ahnen unheil, wollen´s aber eigentlich gar ned wahrhaben. Somit kommt die vorgegaukelte, heile Scheinwelt genau richtig, da es ja so schön ist, sich bestätigt zu fühlen, das eh alles gut ist. Schon der Gedanke ans selbständige
Nachdenken ist halt ned so schön. Also erst gar ned damit anfangen. Wie oft höre ich den Satz in Bezug auf das wahrscheinlich zu Erwartende: "Ah ja, schaun ma mal, werd schon ned so schlimm werden". Ich hab mir deshalb angewöhnt, als Aufgewachter, die weltbewegenden Themen überhaupt nicht mehr anzusprechen. Aber eigentlich haben es die Schlafenden doch recht schön in ihrer Kajüte.
Die leben wie gewohnt vor sich hin und machen weiter so wie immer. Das aber dann das zu späte Erwachen wie ein Schlag mit der Abrissbirne kommt, wird überhaupt nicht ins Bewustesein gelassen. Das sich langsam voran arbeitende Schlechte wird halt dann mit irgendwelchen Schönrednereien verdrängt oder als halt hinzunehmen relativiert.
Also: Aufklärung gar ned erwünscht, Nachdenken erst recht ned. Zu guter letzt der alles erklärende Satz: " Mei, des sind halt die da Oben, was wills´t machen...


09:55 | Leser-Kommentar zu Nukleus von gestern

Ich bin in gewisser Weise beim Nukleus. Denke ähnlich rational - allerdings weniger spitz gegenüber anderen. An einen "Plan" vermochte ich noch nie zu glauben. Es gab und gibt sicherlich immer "Pläne" und Verschwörungen. Doch es gibt - so sehr bin ich auch Thermodynamiker - immer und überall genau so viele Gegenplaner und Gegenverschwörer.

In der eigenen Ebene des Lebens finden wir die Hassardeure, die Intriganten, die Karrieristen, die Hedonisten, die Egomanen, Psychopathen, die Exzentriker, die Verzweifelnden, die Opfer und und die Sieger. Genau die gleichen Leute finden wir unter den Kleinen und wir finden sie unter den Großen. Unausweichlich finden wir all dies auch unter den "Deep-State"lern, unter den Trumpisten unter den Putinisten usw. Thermodynamisch ist es möglich, daß sich aus einer kalten Wassemenge im Topf an der Oberfläche ein Tropfen formt, nach oben springt und über dem Topf die Decke nässt. Nach einer gewissen Zeit ist die Decke klitschnass und der Topf leer. Das ist möglich - aber äußerst unwahrscheinlich.

Es entspricht qualitativ der Argumentation oder dem Glauben, daß jemand einen Plan für die Welt ausbaldowert und so lange mit anderen 4D-Schach spielt, bis er siegreich den Plan umgesetzt hat. Dies ist möglich, aber äußerst unwahrscheinlich. Wahrscheinlicher - extrem viel wahrscheinlicher, genaugenommen so wahrscheinlich, daß Sicherheit vorliegt, ist es, daß jeder Plan im Meer an Gegenplänen, Intrigen, Gegenverschwörungen tausender Einzelkräfte untergeht, als eine Brownsche Schwingung ist, eine Bewegung, die sich mit ihren unendlich vielen anderen im Mittel aufhebt und nur als Temperatur zu messen ist.

Ja, Gesellschaften geraten in Schieflage, kurz übernimmt eine Strömung, die dann überschießt, sich als schäumende Welle gegen einen Felsen schlägt und danach bleiben nur unbeantwortete Fragen nach dem Warum. Doch das Spiel ist so alt wie die Menschheit. In zweihundert oder dreihundert Jahren eine Notiz im Geschichtsbuch.

Doch wir leben jetzt! Die Kräfte ideologisch motivierter Irrationalitäten sind, nehmen sie Fahrt auf, gigantisch und reißen naturgemäß die Massen mit. Dies zunächst in der Reihenfolge Aktivisten->Enhusiasten->Verblendete. Mit steigender Macht geht die Kette weiter. Es steigen ein Profiteure->Opportunisten und schließlich Pragmatiker, als letztes schließlich die Gruppe der Ängstlichen und die der Verantwortung für andere tragenden.

Außen vor nur die kleine Gruppe aus Unbeugsamen, denen Heldenmut oder Dummheit die Augen davor schließt, daß sie als Popanz für den längst errungenen Sieg als ewig notwendiger Feind eine feste Rolle im Drehbuch der Ideologie einnehmen.

Die wahren Unbeugsamen, diejenigen, welche die Fackel der Freiheit weitertragen, unsichtbar, aber wirksam, wenn sich die Ideologie faulend und sterbend an ihrem notwendigerweise gepäppeltem Krebsleiden ins Totenbett begeben muß, diese Unbeugsamen versteckten sich unter den Pragmatikern und unter denen, die aus Angst unsichtbar wurde, unter denen, die Verantwortung trugen für andere, deren Überleben sie nicht aufs Spiel setzen konnten.

Wer den Waldgang gelesen hat, der weiß, was ich meine und der weiß auch daß diese Figur des Waldgängers die einzige kulturtragende Instanz ist. Diese Figur ist das ewige Gedächtnis der Völker, diese Figur ist die Mastercopy, die Druckplatte, die noch jedesmal eine Wiedergeburt möglich machte.

Ich mach's wie Nukleus, ich suche und ich finde das Winterquartier für mich und die Meinigen. Ich baue es aus und sichere es - und ich werde dorthin gehen, wenn es an der Zeit ist. Ich werde nicht den Helden spielen, noch werde ich im neuen System als Protagonist oder heuchelnder Opportunist mittun. Man wird mich kaum erkennen. Ich bin der, von dem man nicht weiß, der mißtrauisch beäugt wird und doch nichts tut, was ihn ins Aus befördert. Ich bin der, der den Gefallenen unerkannt stützt, der der den Rechtsanwalt bezahlt für den gefangenen Untergrundler, der der die Beziehungen hat und auch keine Scheu, mit Kriminellen und Schmugglern zu arbeiten, die einzigen Verbündeten, die in solch Situation vertrauenwürdig sein können.

Ich glaube nicht an Revolutionen. Ich kenne keine aus der Geschichte, die wirklich eine war und aus tiefem Nachdenken bin ich fest davon überzeugt, daß es auch keine geben kann. Systeme müssen an ihr natürliches Ende kommen und an ihren inneren Widersprüchen verenden. Erst dann kann eine Revolte den letzte Tritt geben und selbst dann wird die nächste Gruppe Ideologen schnell ihre Chance erkennen und der Revolte IHREN Namen geben, IHREN Sinn und IHRE Ursache. Und weil das dann so plausibel ist wird sie auch in IHREM Sinn die Macht erobern. Da capo al fine.

14:30 | Leser-Kommentar zum Nukleus von gestern  
Hätte nicht unbedingt gedacht, das der Beitrag von Nuk. solche merkbaren Reaktionen bringt und dann zudem noch einseitig, wenn denn schon Untergang dann richtig, oder wie soll man das verstehen ? Auf TB drücken wir persönliche Standpunkte aus, die sich jederzeit änderen können, weil das Leben, der Ausdruck von diesem ist, auf Aktion und Reaktion basiert und das halt die Eigenschaft eines dualen Universums ist. 

Vielleicht sollten wir uns angewöhnen, bei solchen Ereigenissen, die man früher damit umschrieben hat, das halt sein Leben lebt, mit allem was dazugehört, von der "Mauer bzw.Umfriedung" merkbar zurückzutreten, um wieder eine erweiterte Perspektive zu bekommen. 

In jeder Wandlung liegt der Keim das Potenzial für positiv oder negativ. Wie sich das entwickelt, kann man über beobachten einschätzen, doch man sollte immer beide Seiten im Auge behalten und sich nicht einseitig fokussieren, weil diese Seite, den Hauptteil der Beobachtungsenergie gibt.  Bewusstsein und Energie schafft durch beobachten bzw. unterstützt ein Potenzial es sich realisiert. Das wird manchmal so ausgedrückt, unter "selbsterfüllendem Eintritt einer Begebenheit, die intensiv beobachtet bzw. wenn man diese Vorstellung mit festen Willen und Glauben, Leidenschaft, Passion vertritt, diese eintritt und sich hinterher wundert, das diese eingetreten ist.

Leider geht der Mensch oft den Weg, das er gerne das Negative in den Vordergrund stellt und sich hinter beklagt, das genau das eingetreten ist. Wenn das viele machen, bekommt es noch mehr Mächtigkeit. Wir sollten das Ganze betrachten in seinem fluss und daraus ggf. Entscheidungen zu treffen, welche man in seinem Umfeld umsetzen kann, das heisst eine "momentane" Position einnehmen, die dem Ganzen Rechnung trägt.

Das heisst aber nicht, das man sich determinieren soll und es grundsätzlich festschreiben, als wäre es in Stein gemeisselt, so funktioniert das Leben hier unten nicht. Denn die Show in USA zeigt, das sich im Moment alles ändert, eine große Wandlung passiert.

Daraus abzuleiten die Würfel wären gefallen, ist nicht einschätzbar, da wir in diesem Spiel nicht drin sind, paradoxer weiese aber doch. Deshalb die genauen Spielregeln nicht kennen und deshalb auch nicht die Unwägbarkeiten, dieses "Spiels" in USA kennen. Deshalb habe ich den Standpunkt, man sollte auf sein Würfelspiel achten und es nicht einseitig determinieren. Das war noch nie ein guter Zug, weil es das Spiel des Lebens ist und es oft anders kommt, als man denkt. 

Wo wir bei "outside the box" sind, hier hat man mehr Überblick, wenn man denn will. Offen bleiben, bewusst beobachten und daraus ggf. Entscheidungen treffen, ist ein kluger Weg. Und vor allem im IstZeit-Gewahrsam bleiben, weder in der Vergangenheit noch in der vermeintlichen Zukunft oder in Angst. Sich selbstbewusst bleiben und eben nicht in in den Emozionsfluss des Massenbwusstsein springen, sondern seine Absicht und Leben leben und hier meine ich, es nicht es laufend zerlegen, bis ins kleinste, weil man damit nur Trennung erschafft und Unbill für sich. Sei Dein bewusster Meister in Deinem Dasein, das wir Leben im Diesseits nennen.

 

21.01.2021

18:23 | Nukleus "Der „Plan“ ist voll aufgegangen",

wenn man sich die verschiedenen Beiträge hier so durchließt. Wie viel Zeit sich die verschiedenen Beiträger nehmen, damit sie zu diesen Schlüssen kommen, wird wohl mittlerweile in die Monate gehen. Damit meine ich 24 Stunden mal 30 Tage. Was wird so ein „Analytiker“ mit Recherche am Tag verbringen? 8, 12, 14 Stunden ...man muss ja auch die Monate kommen. Fragt ihr euch nicht, was dabei am Ende heraus kommt?

Sehr amüsant fand ich den Aufwand von JJ, was da alles regelrecht „herausanalysiert“ wurde. Lieber JJ, ich will hier nicht trollen, ich möchte alle hier, auf den fundamentalen Fehler aufmerksam machen: Vergesst eure „alte weiße Männer Denke“! Selber bin ich gerade der Prototyp eines alten weißen Mannes.Ich möchte sagen, geht nicht von euch so sehr aus. Die Gedankengänge und Schlussfolgerungen von JJ sind wirklich sehr interessant, nur klammern diese 95% der Bevölkerung aus.

Das Denken der Bevölkerung ist lieb ausgedrückt absolut stumpf und baut auch sehr einfach und dazu noch primitiven Routinen auf. Wer die Fakten nicht wahr haben will, sich nicht in den „Dschungel“ da draußen mal begibt, nicht realisiert was für ein Dreck in der Glotze den ganzen Tag läuft, für eine Gülle im Radio......hier hör ich mal auf.

Der Plan ist ganz einfach, beschäftige den Pöbel mit Quatsch und mache was du willst. Das schlimme, der Plan geht auch voll hier bei b.com auf, weil man sich mit diesem „Plan“ seine Lebenszeit und Kraft rauben lässt. Ab und an schaute ich mal auf die US-Wahl Seite, entschloss mich aber dann lieber Katzenvideos zu schauen. (jaaa, das triggert euch jetzt...yes)

Eigentlich nicht! TB

In der Zeit, wo die „Analytiker“ den „Plan“ analysiert habe, hab ich mir überlegt, wie ich unabhängiger werde von BigData. Bei uns ist schnell der Entschluss gefasst worden, wir bauen uns ein Cloud Netzwerk auf. Also habe ich einen NextCloud Server bei mir daheim aufgesetzt. Vollkommenes Neuland. Hat echt weh getan, so dumm am Anfang zu sein, aber jetzt laufen schon drei Server bei Kumpels. Und weil aller Anfang so schwer war, gleich noch nen Anfang hinterher: einen Webserver. Was wollt ihr vom mir...SQL...PHP-was? mod_rewrite wie bitte? Herrlich, mal wieder so richtig dumm dazustehen. Ich war auch noch in viele weitere Projekte zwangsinvolviert von den Kumpels. Und was ist passiert? Wirklich viel für das Leben gelernt. Achja, 3D-Druck und die Modelle konstruiere ich selber. Und was habt ihr gemacht? Den Augenaufschlag von Donnie Trump interpretiert und analysiert. Jo, genau was die von euch wollten, das ihr euch mit Scheißdreck beschäftigt, das ihr weiterhin dumm bleibt wie die Nacht.

Zum Schluss die übliche Literaturempfehlung, ihr wisst schon was ich meine und noch ein gutes Buch, wo man die Dynamik gut erkennen kann, wie die Welt so funktioniert: Schatten der Macht von Viktor Farkas.

19:01 | Der Kolumbianer:
Einer der vernünftigsten Beiträge der letzten Zeit👍

19:10 | Das Bambusrohr:
Werter Nukleus, wo nehmen Sie nur immer Ihre Motivation her? Nach der gestrigen „Nicht-Aktion“ ist es, so denke ich, an der Zeit, für sich persönlichen die Konsequenten zu ziehen und ab sofort Medien als auch alternative Medien zu meiden. Bevor man sich den ganzen Tag nur noch aufregt, den Kopf über diese kranke Welt zerbricht und immer wieder enttäuscht auf ein rettendes Erlebnis hofft, es jedoch wie gewohnt weiter Richtung Abgrund geht, ist es wohl ratsamer, die Welt Welt sein zu lassen und sich auf sich und seine unmittelbare Umgebung zu konzentrieren, bevor man sich selbst los ist. Ich nenne das jetzt mal regionalen Egoismus. Schnauze voll von der diversen Welt da draußen! Lieber mal Angeln gehen, mit den Freunden beisammen sitzen oder aber eine große Runde im Wald 'mit dem besten Freund' drehen als immer nur.....NICHTS. So ist man näher dran am Leben statt in irgendwelchen Illusionen und hat halt mehr davon, es ist eh viel zu kurz.

19:11 | Leser-Kommentar:
Werter Nukleus, ich wundere mich nicht, das der Beitrag von Ihnen kommt. Waren sie doch schon immer so,
seit sie hier schreiben der Gegensatz von Plus. Sogar ihre Aufrufe in kurzen Sätzen waren so konzepiert, natürlich subtil.
Auch Ihr heutiger Betrag zeugt davon, sich im Untergang sonnen, hat ja was, da man hier ja in Besitz der einzigen Wahrheit ist, welcher zudem noch Alternativlos ist. Oder anders umfasst, TB hat verloren, weil er sich mit dem Pöbel befasst, der eben nicht so hochstrahlend denkt, und über den Dingen schwebt. Dabei ist es vollkommen egal ob man im Kino sitzt oder Film, Nukleus guckt von ausserhalb zu und ist deshalb jenseits von Pöbel und der schnöden niederen Realität. Somit, ich bin nicht von dieser Welt.

Warum Sie allerdings TB geschrieben haben so ausführlich, versteh ich nicht. Hätte doch vollkommen genügt, zu sagen, so ein niedriges Medium der Kommunikation wie TB braucht man nicht mehr, deshalb ist zusperren, die einzige rechte Konsquenz daraus.
Warum sagen sie dann nicht unverblümt ?
Wir sind nicht nur in der Zeit der Maschinen, sondern auch in der Zeit der Energievampire und am besten kann Energie saugen, wenn das vermeintlich Opfer über Mut verlieren abzockt, nicht mit mir werter Nukleus, und ich hoffe auch, nicht mit TB.
Das Gleiche wie der weise Mohr nur anders rum, der w.M. labt sich am überspitzten Hoffnungen sähen und zockt dann ab, wenn sie sich nicht erfüllt haben. Das sind sehr alte Spiele, welche wir nicht mehr spielen wollen. Wir sind Pioniere und lassen uns nicht mehr von alten Männern und Mustern fangen.

Werter Leser! b.com kann nicht verlieren, da alles, was durch geistigen Ursprungs der Leser zum Wort wurde, keiner Wertung unterzogen werden muss! Es ist kein Wettbewerb der Schachteldenker wie bei anderen Medien, sonst würde das hier nicht funktionieren. Outside the box... Am Anfang war das Wort! OF

19:20 | Leser-Kommentar:
Ja der ist voll aufgegangen. Der Plan vom DS. Läuft wie geschmiert. Leider.

Denke wir wissen alle nicht, was wirklich läuft, oder!? OF

19:38 | Leser-Kommentar zu OF:
Langsam sollte man es aber realisieren. Auch wenn es so traurig ist. Zurück zum Start. Eine neue Realität wird erschaffen. Für die Mehrheit sicher kein Problem. Die freuen sich schon drauf! Nur die, die noch denken, die weinen jetzt!

Mag sein, aber der Welt wurden nur Bilder gezeigt von einer Show. Empfehle den Film "Wag the Dog" mit R. DeNiro... Sehe keinen Grund zu verzweifeln. OF

20:01 | Kommentar zu OF:
Red ma in 2 Monaten drüber. Wenn ich unrecht habe, freu ich mich voll!

19:49 | Leser-Kommentar zu OF:
TB ist ein sehr guter Mittler inzwischen für das, was mit freier Meinungsäußerung umschrieben wird. Wobei "verlieren" relativ ist, in dem Kontext, da TB ja die Eigenschaft hat, bestimmen zu können, was veröffenticht wird. Und da die Redaktion aus Menschen besteht, besteht sicherlich das  Potenzial, das man sich darin "verlieren" kann. Daraus ergibt sich, alles braucht seine Balance.

Danke, sich "darin verlieren" trifft es wohl wesentlich besser! OF

17:43 | ET: Trump-Berater Navarro veröffentlicht dritten Teil seines Berichts über Wahlbetrug

Peter Navarro hat den dritten Teil seines Berichts über Wahlbetrug heute veröffentlicht. Alles würde "eindeutig" dafür sprechen, dass die Wahl 2020 nicht nur von Präsident Trump, sondern auch von seinen 74 Millionen Wählern gestohlen wurde, schlussfolgert er.
Trump-Berater und Harvard-Ökonom Peter Navarro hat am Tag der Amtseinführung von Joe Biden (20. Januar) den dritten Teil seines Berichts über mutmaßlichen Wahlbetrug in den USA veröffentlicht.
Hier kommt er zu dem Schluss, dass wahrscheinlich mehr als drei Millionen Stimmen in den sechs Swing-Staaten Arizona, Georgia, Michigan, Nevada, Pennsylvania und Wisconsin falsch gezählt wurden.
Der Bericht mit dem Titel „Yes, Trump Won“ umfasst alle Hinweise auf Manipulation und Wahlbetrug mit ausführlichen Belegen und Quellenangaben. Navarro schlussfolgert, dass der Wahlbetrug durch „tausend Unregelmäßigkeiten“ stattgefunden hat.

Ob diese Berichte noch irgend jemand interessieren werden!? Aber immerhin, es wurde veröffentlicht! OF

15:01 | Leser Beitrag - Auflösungserscheinungen

Mir fiel es gestern Abend wie Schuppen von den Augen und es ist schon so: Geniales ist oft so einfach, dass man es nicht gleich sieht...
Gestern ist doch alles bestens gelaufen. Die Firma USA haben ihre neuen Führer bekommen, denen es im eigenen Volk wie auch international an Zustimmung fehlt. Der Stadtstaat Washington D.C., Sitz der Firma USA hat nun einen Grenzzaun zu den umgebenden Bundesstaaten der USA. Die Herauslösung einzelner Bundesstaaten aus der Firma wurde bereits signalisiert, womit die hochverschuldeten Firma ihre finanziellen und vor allem kollateralen Grundlagen verlieren wird. Auch die Eröffnung der Anklageschriften passt zeitlich genau, denn man wollte auf keinen Fall den geplanten Ablauf der Ereignisse zuvor stören. Die begangenen Verbrechen werden sich so oder so den Weg in die Öffentlichkeit bahnen. 
Kurz: die Firma, falls diese überhaupt noch existiert, ansonsten ihre Überreste werden krachend zu Boden gehen. Die Bilder und die innewohnende Symbolik vom scheidenden wie auch des neu gemachten Präsidenten der Firma USA sprechen eine klare Sprache. 
Also Kopf hoch...
PS. Sollte ich mich irren, machen wir eben weiter wie bisher.  

14:20 | Der weise Mohr -  Weiter geht`s

Tja, die Geschichte mit DAS Biden ist nicht so gelaufen wie ich und viele andere sie sich vorgestellt hatten. Das ernste Spiel geht noch weiter. Die Planer wissen genau was sie tun, dessen bin ich mir absolut gewiss.

Ich/Wir haben keinen Einblick in deren genauen Pläne. Wenn wir sie hätten, hätte die Gegenseite sie auch. So bleibt uns nichts anderes übrig als weiter zu warten wie es weiter geht. Außer unser Bewusstsein auf das Ziel auszurichten können WIR nichts tun, wobei wir wissen, dass der Glaube die Realität formt.

Fakt ist, das ein “Regierungssitz“ Washington DC nie zu den USA gehörten, sondern dem Vatikan und anderen - welche ja mittlerweile entmachtet sind (immer noch inoffiziell). DAS Biden ist Präsident einer nicht mehr existierenden US/Vereinigte Staaten von Amerika Inc. geworden - die nach Insolvenzzeit am 5. November 2020 aufgelöst wurde. Weder Biden noch Trump können Präsident von etwas sein, was rechtlich nicht mehr existiert - sondern nur noch in der Fiktion. Trump hat aber einen Vertrag für das neue System, für die souveränen Staaten von Amerika. Was genau uns da genau vorgespielt wurde, werden wir noch erfahren!

Die Fiktion hält das “Spiel“ noch am Laufen. Was genau noch passieren soll und muss wissen wir leider nicht. Im Hintergrund existieren die souveränen Vereinigten Staaten von Amerika wieder, die allerdings noch keinen nach Verfassung gewählten Präsidenten hat. Der rechtmäßige Sitz dieses Präsidenten wird wohl wieder in Philadelphia sein. Die von Korruption und Lüge durchtränkte Washington DC Meile wird dafür nicht genutzt werden.

Momentan (noch nicht sichtbar) hat das Militär die Macht im Hintergrund. Was noch geschehen soll um öffentlich aufzutreten wissen wir nicht. Für mich ist es aber gewiss, dass es kommt. Die Versklavung der Menschheit über die alte Elite ist vorüber - das ist gewiss für mich!

Der Faktor “Zeit“ und Ereignisse die noch geschehen sollen fordern ihren Tribut. TIMING ist alles. ENJOY THE SHOW !!!

Der momentane Zeitpunkt ist ein ganz besonderer in der Geschichte der Menschheit - das sollte uns hoffentlich bewusst sein! Die Veränderung benötigt Raum und Zeit um sich zu entfalten und ist nicht eine Angelegenheit von einigen Monaten. In diesem Sinne - Ich vertraue dem Schicksalsplan, denn es ist ein göttlicher Plan FÜR uns !

PS: Momentan wird geprüft ob uns nicht nur ein vorgefertigtes Video der Vereidigung gezeigt wurde.....

Und - irgenwelche Vergleiche mit mir und einem WE machen zu wollen ist albern. Lasst euch mal was besseres einfallen

Lieber weiser Mohr, ab jetzt werde ich mich für Sie zerreißen.  Sie haben ab heute in mir einen absoluten Fan gefunden!  Jeder Leser, der Sie in Zukunft in die Ecke von WE stellen wird bekommt es mit mir zu tun. WE hat jedes Wochenende eine mittlere bis schwere Aktion vorhergesagt und am Montag (The Day after), wenn nichts oder überhaupt nichts passiert ist ..... war für ein oder zwei Tage Ruhe und es wurde das Thema "der absolute Amoklauf" umschifft.  Sie jedoch lieber weiser Mohr, sie haben gestern die Amtseinführung gesehen, sind nicht in Deckung gegangen sondern machen am nächsten Tag munter weiter.
Ich stimme mit Ihnen nicht über den Plan überein, aber Sie haben meinen vollen Respekt.  Sie weichen keinen Millimeter.  TS

14:30 | Leser-Kommentar zum "weise Mohr"
The Day After...
Ja, die Analyse in dieser Rubrik vom Ketzer bringt es auf den Punkt. "Game over", sie werden jetzt die linke BLM- und Queer-Agenda durchziehen bis es quietscht.
Ich hätte da einen ganz frechen Vorschlag:
Laßt Amika den Queeren, Bunten und Diversen. Und allen denen, die das toll finden. Den anderen, den sogenannten "Alten Weißen Männern", oder wie man das noch vor ein paar Jahren ausdrückte: Den WASP (White Anglo-Saxonian Protestants) bieten wir in Europa Asyl an. Mögen die Erben der Auswanderer wieder remigrieren. Im Gegenzug dazu können alle Annalenas, Greta-Lisas, Roberts, die Racketen, und alle sonstigen grün-bunt Bewegten ins Paradies der Diversität verschwinden und dort ihren Traum vom "Piep-piep-piep, wir ham uns alle lieb" ausleben so doll sie wollen. Sie dürfen auch gerne alle Windräder mitnehmen.
Uns bleiben dann die Mohrenapotheken, die Negerküsse, die Kraftwerke und - vermutlich - die funktionierende Wirtschaft.
Die Bunten Staaten von Amerika müssten sich für dieses Angebot lediglich dazu verpflichten, in Zukunft dann auch alle Neubürger, Goldstücke, Bereicherer und sonstigen Fachkräfte drüben bei sich aufzunehmen, erstens finden sie die ja absolut toll und außerdem werden bei einer solchen Regelung ja sicherlich viele hochwissenschaftliche Arbeitsplätze frei, welche mit den Spezialisten aus Asien und Afrika gut aufgefüllt werden könnten.
D´accord? Wäre das ein Deal? Dann haben alle, was sie wollen und der Traum vom Frieden auf Erden könnte endlich näher rücken. A-men and A-women!

14:52 | Leser-Kommentar
Werter weiser Mohr, Sie sprechen bzw. schreiben mir von der Seele. 
Auch ich saß gestern voll der Hoffnung es wird etwas passieren, vor der Glotze und wurde nicht ganz erhört. Das wesentliche was Sie ansprechen, verstehen die meisten Menschen noch nicht. Wörter wie Glaube,Realität, Bewusstsein usw. wird von den meisten Menschen völlig falsch interpretiert da Sie größenteils Teil dieser Illusion sind. 
Bezüglich der Regierungssitze usw. kenne ich mich leider zu wenig aus.
Was ich jedoch weis, weil ich es fühle, ist, daß wir uns in einem offenbar gigantischen Wandel befinden welcher keinen Stein auf den anderen lässt. Deswegen kann es auch kein Datum für gewisse Ereignisse geben, da die Menschheit sonst vollig durch den Wind wäre wenn die Dinge schlagartig über Sie hereinbrechen. Dazu gehören auch Tatsachen wie med. Betten oder freie Energie. 
Sie haben völlig Recht, daß nur der Glaube und der Wunsch die Dinge ändern wird, aber noch sind wir teilweise zu sehr in unseren eigenen Welten (Matrix) gefangen um zu verstehen. 
Es ist mir immer wieder ein Vergnügen Ihre Zeilen zu lesen, deswegen meine Bitte an Sie - lassen Sie ich von ein paar unintegeren Menschen nicht abhalten sondern seien Sie weiterhin der Lichtkrieger der Sie sind.  One Love

14:53 | Leser-Kommentar
Werter weise Mohr!  Mir ist heute früh beim Frühstücksei das Licht aufgegangen. Rabbit hole! White Rabbit! Rabbit! Ostern!!!
Q wird den Vatikan kapern und den Papst zwingen anstelle der Ostermesse eine Enthüllungsmesse zu lesen. Beweise werden dabei laufen eingespielt. Im Anschluss darauf werden überall auf der Welt Nationalgarden Verhaftungen vornehmen.
Der Plan ist eben viel grösser, zu gross als dass die USA das alleine bewerkstelligen könnte.
Das wachgerüttelte und wiedervereinte Amerika wird Trump wieder zum Präsidenten bitten und als leuchtendes Beispiel die anderen Nationen auf der Welt zum konstruktiven Auffüllen der durch die Verhaftungen
entstandenen Machtvakua. Ich freue mich riesig auf Ostern! :) 
Andererseits müsste man einsehen, dass die Welt nicht mit Pauken und Fanfaren gerettet wird, sondern dass alle Völker selber ihre Hintern hoch bekommen müssen. Die Resetter unterstützen sie dabei durch
kontinuierliches Anziehen der Daumenschrauben auf mannigfaltige Weise. So gesehen muss man den Führern auch mal danke sagen.
Danke, für diesen schmerzlich zersetzenden Selbstfindungsprozess.
Mit leicht sarkastischen Grüssen

14:54 | Leser-Kommentar   
Ich weiß zwar nicht, woher der weise Mohr seine Informationen bezieht, aber klingen tun sie schon sehr plausibel. 
Warum: Es ist in der Zwischenzeit so viel passiert: Kinderschänder wurden verhaftet, auch im Vatikan, eine Wahl wurde gefälscht und das auch bewiesen und für uns sichtbar gemacht, um Nordkorea ist es still geworden, die vielen Friedensverträge in Nahen Osten machen ohne einen starken Unterbau, der mit viel Macht ausgestattet ist keinen Sinn, sogar Katar hat diplomatische Beziehungen zu Israel aufgenommen (das ist sehr bemerkenswert), die vielen Personalwechsel noch in den letzten Wochen in den USA und, und, und …   
Ich kann auch den Pessimismus Vieler verstehen, aber der Vermutung, dass das Spiel nun zu Ende sein sollte, stehen SEHR viele Indizien gegenüber, die von zu großer Reichweite sind, als dass das Ende der Fahnenstange nun erreicht sein könnte … 
Wir befinden uns im Krieg… Seien wir dankbar, dass es bisher nur nervenaufreibend war, aber nicht tödlich, jedenfalls nicht durch Bomben oder Biowaffen (und wenn Corona eine war, dann hat der Lehrling, der das verzapft hat, definitiv einen Rüffel aufgrund der Ineffizienz bekommen)… 
…wir befinden uns in der Tat in einer Inszenierung und wir sitzen als Zuschauer im Zuschauerraum! Mir ist die Vorstellung allerdings zugegebenermaßen auch zu lang!

15:58 | Leser-Kommentar
dieses Video bestätigt einiges, was der weise Mohr hier gesagt hat, t. B. dass das ausgestrehlte Inaugurationsvideo vorgefertigt war ...
Es wurde in Spanien schon Stunden früher gezeigt, noch bevor das Event angeblich stattfand usw.
https://www.bitchute.com/video/BVRCyEOAH5ex/ 

17:51 | Leser-Kommentar Nachtrag:
Wir sind ja Fasching, vergesse ich immer wieder, abgesehen davon, das lt. weise Mohr, es einen göttlichen Plan gibt. Wie soll man den Zustand der USA im Moment be/umschreiben ?
Soweit ich das rudimentär verstanden habe, bitte Korrektur. Ist der US-Staat, eine Vorspiegelung falscher Tatsachen, zur momentanen Zeitqualität.
Ausserdem ist USA unter dem Teppich irgendwie aknektiert bzw. eine Art von Protektorat von irgendwas das man mit Republik umschreibt, die ebenfalls okkult vorhanden ist.  Zudem besteht die USA nicht mehr als Firma, bzw. nach Seerecht, doch nach Aussenhin tut sie  doch noch, zumindest dem Anschein nach usw. usw.
Das bringt mich zur Spekulation, das sich der menschliche Verstand bzw. die Logik ebenfalls im Wandel ist und wohin weiter entwickelt hat ? Meine Annahme, alles noch mehr zu verkomplizieren, um daran Freude zu haben, im Irrgarten des denkens, sozusagen immer
auf high speed zu sein.
Allerdings betrübt mich was sehr, die deutsche Aufstellung, vielleicht ein mal sich mal eine Verfassung zu erlauben, werde ich wohl in dieser Lebenzeit nicht erfahren. Ausser es kommen bald Giga-Quanten-Computer, welche eine Lösung parat haben.
Doch selbst das ist nur die halbe Miete, denn die politische Ebene müsste ja zustimmen. Doch dann müssten diese Nachtfalter sein, und das glaube ich nicht, das will ich erst sehen.
Wobei H.TS den Vogel abgeschossen hat, und aussagt, er wird sich für den w. Mohr zerreißen. Das will übrigens auch sehen, ansonsten wäre meine Duschwanne das Meer, gehts kleiner, ja Atlanik reicht auch, ich spreche nicht von Atlantis, nur der Klarheit wegen.

17:57 | Dipl.Ing. zu 14:30:
Die meisten wissen mittlerweile, dass Washington DC einen „Sonderstatus“ inne hat, wie der Weiße Mohr schon mehrfach angedeutet hat … unter diesem Aspekt macht auch die freudige Aussage gestern von Lin Wood: „I love the look of the gold on the American flag!“ richtig Sinn!

18:21 | Leser-Kommentar
(1) vielleicht bildet Ihr mal ein "Dream-Team der Tagträumer", wo alle Heissluft-Laberer sich schön Austoben dürfen, bevor sie anschliessend wieder per Nasenring durch die Manege gezogen werden. Ich habe mir 1-2 Jahre lang, auch aus Langeweile das Geeiere in deren Live-Streams angetan, auch wenn die Idee dahinter sympathisch ist, warum akzeptieren all die Schwallköppe eigentlich nicht die offensichtliche "Macht des Faktischen" ? Ob weiser Mohr, Q, oder andere Deppen-Teams, alle halten im Grunde die Individuen nur davon ab (weil sie auf ihre Erlöser warten), Verantwortung in die eigene Hand zu nehmen und anders zu handeln. Unsere ganze Trueman-Show läuft und funktioniert nur, weil so viele Schafe mitmachen. In anderen Ländern sind sie schon ein Stück weiter. In Polen wird seitens der Gastro-Szene bereits offen rebelliert, ebenso in Italien und teilweise auch Spanien. Dort wartet man nicht auf Erlösung, sondern nimmt das eigene Schicksal in die eigene Hand. Aber vielleicht sind hier auch zu viele Schlafschafe zu verschuldet und die Eisenkette am Fußgelenk und die Angst vor Verlust des "Eigenheims" wiegt zu schwer, auf das man weiter Scheisse schluckt und sich einredet, es wäre Mousse-au-Chocolat... ich füge mal einen Link von Billy Six in Belarus bei, dort pulsiert das Leben, im bösen "Diktatoren-Land", hier kann man die Verblendung der Verblödeten im "freien Westen" bestens erkennen. Könnte ebensolche Videos aus Dubai und anderen Ländern liefern. Nicht alle machen diese gesteuerten Schwachsinn mit..

(2) Jetzt muss ich mich doch nochmal zum WM melden.
Ein guter Bekannter von mir hält mir seit Jahren Vorträge über die Unrechtmäßigkeit der BRD, über die Ungültigkeit des Euros, über die Ungültigkeit des deutschen Reisepasses beziehungsweise Personalausweises, über die Hagar Landkriegsordnung, über Seehandelsrechte und über irgendeine Geburtsurkunde die man sich auf Malta holen muss, aus welchem Grund auch immer. Dass wir als Deutsche kein Eigentum besitzen und so weiter und so weiter.
Mein Gegenargument dazu ist immer dass ich mit meinem falschen Geld und meinem falschen Pass Urlaub machen kann wo immer ich möchte und mir auch kaufen kann was immer ich möchte.
Was ich damit sagen möchte ist, für mein kleines Leben, im hier und jetzt, spielt das große Ganze wann immer es auch eintritt keine Rolle. Ich kann mich kaputt machen jeden Tag auf ein Spektakel zu warten dass unter Umständen erst in 100 Jahren kommt. Denn wie der weiße Mohr ja sagt, es braucht Zeit. Und genau diese läuft mir davon denn meine Zeit auf diesem Planeten ist begrenzt.
Man kann mich jetzt zwar für geistig begrenzt halten, nur muss ich morgen früh wieder zur Arbeit damit meine Familie was zum Essen auf dem Tisch hat. Und wer Präsident der Vereinigten Staaten ist, ob es ein vorgefertigtes Video war und ob der Vatikan seine Finger im Spiel hat, spielt für mich keine Rolle. Jedenfalls noch nicht. Und wenn der Zeitpunkt kommt muss ich mich eben mit den neuen Gegebenheiten anfreunden. Bis dahin lebe ich mein ganz normales kleines Leben

19:35 | Leser-Kommentar:
Meinungen bunt gemischt. Ich möchte zum weisen Mohr Ergänzungen bringen. Nach Popcorn und Jokerkarte habe ich Verhaftungen erwartet. Alle Infos liefen darauf hinaus. Aber das es dann so aussehen würde als wäre Trump eingeschnappt blieb das aus. Das das Militär die Sache regelt hab ich schon immer vertreten. Nun warten wir mal 7 Tage🤔

11:26 | msn: Bei Bidens Amtseinführung: Bernie Sanders wird mit seinem Outfit zum Lacher im Netz

Donald Trump hatte es bei der Promi-Suche für seinem Amtsantritt schwer. Der Republikaner musste sich 2017 mit wenig bekannten Künstlern begnügen. Mit Joe Biden im Weißen Haus brechen andere Zeiten an. Mega-Stars feiern seine Vereidigung am 20. Januar 2021.

Kommentar vom Ketzer
Jetzt wissen wir wenigstens, wo wir dran sind die nächsten 4 Jahre. Alle linken Dogmen werden ausgebaut und in der Realität noch tiefer umgesetzt. Dazu zählen: Den „Rechten“ und Republikanern respektive Trump-Fans ständig Rückständigkeit, Drittklassigkeit, Unfähigkeit und Bösartigkeit vorzuwerfen und zu diffamieren. Auf der anderen Seite wird aber die linke Agenda im besten Journalistensprech bejubelt und hochtongelobt. Und so ist es kein Wunder, dass zur Amtseinführung eine schwarze Künstlerin ausgewählt wurde, die gleich mehrere Klischees bedient: Wir sind bunt, wird sind pro BLM, wir sind für Feminismus und nehmen natürlich die Sternchen der popmodernen linkskommunistischen Juries.
Das ist ein klares Statement für alles, was die „people of black“ mit sich bringen: Omnipräsenz in Medien & Werbung.. noch mehr schwarze Models… poppigere, farbenfrohere Mode.. noch mehr schwarze Schauspieler… auf Schwarze zugeschnittene Drehbücher.... Quoten für POC-Bürger… mehr Sanktionen gegen Diskriminierung Fazit: Allerhöchster Einsatz für alles, was Rechte als hoch dekadent bezeichnen würden und was die Identität der weißen Amerikaner zerstört.

14:42 | Leser-Kommentar  
Geld regiert die Welt, bzw. die Abgeorneten! Die Hochfinanz (icl. den Konzeren) bestimmen die Richtung! Sie haben den Einfuß über Medien und öff. Verwaltungen / Institutionen. 
Interessant ist doch dass die Kapitalisten aus der Hochfinanz, die Linken "brauchen". Dies bestättigt meine langjährige These, dass die Kapitalisten ab einem bestimmten Zustand der Gesellschaft, die Linken
fördern, um selber mehr Geschäft zu machen.

 

10:29 | Unser Mann an der Münchner Klinik "Verkatert"

hui..., jetzt bin ich ganz verkatert von den furchtbar vielen weltverändernden Ereignissen der gestrigen Inauguration!
Alle Spekulationen sind nun das was sie immer waren, schlichte Fantasiegebilde ohne jegliche Substanz.
Q kann in Rente gehen und Trump rettet nicht die Welt vorm bösen und spielt stattdessen Golf.
Ich freu mich schon auf die wilden Spekulationen wann Biden den Abflug macht, für die nächsten vier Jahre!
Ich habs so satt!
Nehmen wir die Realität doch mal an als das was sie ist... real!
Trump war nicht der Retter, Q war kein Informierter, das Stürmchen aufs Kapitol war eher ein zufälliger, wenn auch etwas entgleister Spaziergang.
In D hat es weder eine verfassungsgebende Versammlung gegeben, geschweige denn eine neue Verfassung und trotz einer Demo von ,Millionen‘ in Berlin sind die Covid Restriktionen strenger denn je....
Wow...
Ach ja... die Querdenker denken quer und die Wutbürger haben Wut... mit Maske und Abstand, sonst gehts in den Corona-Knast.
Geschwätz..., war alles nur Geschwätz und die Realität rauscht draussen am Fenster vorbei, macht was sie will und bei ARD und ZDF sitzen sie in der ersten Reihe.
Ich glaube so wird das nix...

10:58 | Leser-Koemmentar
Naja werter M.a.d.MK, die Gevolkschaft an sogenannte Führer, hat sich wohl auch etwas verändert, in der heutigen Zeit. Hängt wohl auch daran, welchen Einsatz diese Führer bereit sind zu geben. Wenn etwas nicht gelingen mag. Nur wenige sind bereit dafür zu sterben, wieso sollte es dann gelingen ?

11:41 | Leser-Kommentar
Wie wahr, wie wahr.
Ich hatte tatsächlich auch leise gehofft, dass sich wirklich etwas tut auch wenn ich andere immer wieder darauf hingewiesen habe, dass Trump/Q nicht der Retter ist, den sich viele sehnlichst wünschen. Gut aufgezogen war es ja, das muss man den Machern wirklich lassen.
Nüchtern betrachtet ist es nun wirklich nicht mehr zu übersehen, dass diese ganze Farce lediglich ein Wechselspielchen ist, welches die Leute auf Trab halten, und vor allen Dingen vorgaukeln soll dass die "Guten", bzw. das "Gute" sich durchsetzt. Davon hat jede Fraktion leider ihre eigene Definition und so befinden wir uns im ewigen Spannungszustand.
Nehmen wir es mit Humor, seien wir zukünftig klüger und vor allen Dingen sollten wir begreifen dass nur wir für uns einstehen und agieren können - das will und kann auch niemand anderes für uns stemmen.
Noch etwas zur Leseratte in der Rubrik USA um 09:15:
Nur wem will man diese Videos (sofern sie existieren und ihrer wirklich habhaft werden konnte) senden, damit sie in der breiten Öffentlichkeit wahrgenommen werden? Die Medien sind vom DS gesteuert und YTer bzw. Blogbetreiber bringen sich damit in Lebensgefahr, bzw. das veröffentlichte Material fällt dann unter "Verbreitung von XY". Die korrupte Justiz wird die Inhalte noch nicht mal auswerten, aber die Anklage wegen Veröffentlichung von Gewalt, Pädokriminalität ect. ist sicher wie das Amen in der Kirche.

14:04 | Leser-Kommentar zum Leser 1141 
Genau werter Leser, und wie H.TB und TS schon frühzeitig erfasst haben, ist der Zeitfaktor. Denn an den Taten wirst du sie erkennen. Das primäre Ziel jedoch 4 Jahre o.ä. ankündigen und keine Taten folgen lassen, das ist wie Kino bzw. eine Serie. Die Staffel ist abgeschlossen, mit einem Cliffhänger, um die Leute bei der Stange zu halten und weiter gehts im Tagesgeschäft. So schafft man keine Wandlung sondern Status Quo.

Das muss so sein, denn die Bauern, Statisten (Bürger) sind trotzdem unverzichtbar, sonst kann das Storyboard nicht weiter geschieben werden. Denn ohne Menschen (Volk) kann es keine Elite geben bzw. keine Macht. Was mich zu den ominösen 500 Millionen Menschen Weltbevölkerung bringt, bzw. zur Deagel-Liste. Sowas will keine Macht, denn Macht ist immer die Intention, genug ist nicht genug und solche Zahlen  geben das in keiner Weise her, weil dies mit der Lebenzeit verschränkt ist und diese ist noch sehr mickrig hier unten. Ausser es gäbe die Technik der Zylonen, das man sich sehr schnell, immer wieder Hoch und Runterladen kann. Aber selbst dann, warum sollte man Runterladen, wenn fast kein Personal mehr unten ist ?

16:19 | Leser-Kommentar
erst einmal vielen Dank an das unermüdliche Bachheimer-Team.
Sehr geehrter MadMK, Ich unterstelle Ihnen auf Ihren Kommentar von 10:29, dass sie wissen was eine Verfassunggebende Versammlung ist. Sie ist ein Rechtsmittel und zugleich das höchste Recht im juristischen Recht und sie steht über allem bestehenden Recht, ja sie hebt mit ihrer Einsetzung alles andere sofort auf, auch Verfassungen, auch die die als Verfassung bezeichnet werden (Kaiserverordnung 1871, Weimarer Reichsverfassung 1919), Grundgesetz usw., wenn von ihr nicht ausdrücklich bestimmt wird, dass bestimmte Dinge vorerst gültig bleiben. Dazu gibt es Urteile auch von den höchsten BRD-Gerichten. Ich stelle aber durch Ihren Kommentar fest, dass Sie wohl keine beliebige Suchmaschine mit den Stichworten Verfassunggebende Versammlung benutzt haben, denn sonst wüßten Sie, dass es eine solche Verfassunggebende Versammlung seit Ende 2014 gibt. Eine Kernverfassung gibt es seit 04.04.2016 und Sie wissen auch davon nichts? Sie hätten das aber alles längst lesen, hören und nachrecherchieren können. Haben Sie danach gesucht? Ich bitte Sie, dass nicht als persönlichen Angriff zu betrachten. Sollte es so rüberkommen, dann bitte ich hiermit um Entschuldigung.
Warum wissen nur "wenige" davon? Das ist ganz einfach. Sämtliche Verantwortungsträger und Parteien in der BRD, sämtliche Gerichte einschließlich BVerfG, Behörden und Medien der BRD, auch einige im Ausland, sind darüber in Kenntnis gesetzt, halten es aber nicht für nötig die Zuschauer, Hörer, Leser zu informieren. Warum wohl?
Und jetzt kommen die alternativen Medien ins Spiel. Diese verschweigen die Verfassunggebende Versammlung. Manche bekämpfen diese sogar. Die sogenannten Aufklärer schreiben unzählige Texte, machen unzählige Videos über die Zustände in der BRD. Ja wie oft sollen wir denn noch lesen, dass man uns die Grundrechte raubt, dass Rechtlosigkeit, pure Willkür herrscht? Herr Ballweg wollte sogar eine eigene Verfassunggebende Versammlung aus der BRD heraus ausrufen, was sowieso nicht geht, obwohl er und seine "Spitzenanwälte" mehrfach mit der längst existierenden Verfassunggebenden Versammlung telefoniert haben. Auf einem definierten Gebiet kann es keine 2 Verfassunggebenden Versammlungen geben.

Heute stellen wir nun fest, dass der "Retter der Welt" jetzt Golf spielen muß, anstatt sich dem letzten Wahlversprechen, das Land an die Amerikaner zurückzugeben, zu widmen. 4 Jahre warten waren mal wieder für die Katz. Hätten wir alle für unser Land die vergangenen 4 Jahre das getan, was getan werden muß, hätten wenigstens die alternativen Medien dafür geworben, dass wir uns alle unter dem Dach der Verfassunggebenden Versammlung einfinden und gemeinsam um dem besten Weg in unsere Zukunft streiten, wäre das Thema Ferkel, EUdSSR, Corona, Maskenfetischismus, Grundrechte, Massenzuwanderung u.v.m. längst beendet. Heute, am Tag danach, wird weiter geschrieben, unzählige Kommentare ziehren die Beiträge der alternativen Medien, wie furchtbar schlimm die Zustände aktuell sind und gefälligst hat da irgend jemand etwas dagegen zu unternehmen und der große Retter wird schon noch kommen. Und genau das ist der Punkt. Die Verantwortung immer auf andere abwälzen ist toll, nicht wahr? Gestern ist das mal wieder in die Hose gegangen, am 24.01.2021 geht es wieder in die Hose, genauso am 30.02. und am Sankt Nimmerleinstag auch. Wer soll es also machen wenn nicht wir selbst und das alle gemeinsam?

Ein Blick über die Grenzen der BRD, auch über den großen Teich hinaus zeigt, dass da noch andere Völker über Verfassunggebende Versammlungen, z.B. fast alle US-Bundesstaaten, oder mittels Übergangsräten wie in Frankreich unterwegs sind. Das weiß aber auch kaum jemand. Man könnte sich ja gelegentlich informieren auch auf die Gefahr hin die eigene Komfortzone zu stören.
P.S. Der weiße Mohr darf seine rosarote Brille gern absetzen, auch wenn die Realität vielleicht erschreckend ist. :-D


09:39
 | Die Leseratte "Der benutzte Tatterkreis"

Biden ist ein Tattergreis, der von gewissen Kreisen benutzt wird, um in Kürze Harris ins Amt zu hieven. Bei Biden muss man nicht nur an den mentalen Fähigkeiten zweifeln, allein sein körperliches Agieren ist eindeutig. Er agiert extrem eingeschränkt. Nicht nur seine Mimik ist sehr "sparsam", was man nicht mehr mit mangelndem Charisma begründen kann, auch seine sonstigen körperlichen Aktivitäten sind genau so "sparsam". Am Auffälligsten ist natürlich sein lächerlicher "Joggingschritt", wenn er mit extrem kurzen Trippelschritten zum Mikro tapert. Hat ihm vielleicht jemand empfohlen, um Fitness zu signalisieren. Melania macht selbst in High-Heels längere Schritte und könnte damit sicherlich auch schneller laufen als sleepy Joe.

Heute am Schreibtisch des Präsidenten, als er seine "ersten Amtshandlungen" vollzogen hat: Die Art, wie der die Mappe mit den bereits unterschriebenen Dokumenten in mehreren Schritten vorsichtig unter der nächsten Mappe weggeschoben hat - ooouuhhh man. Und beim zweiten Mal wieder! Das merkt man doch beim ersten Mal, dass die geschlossene Mappe dann im Weg liegt und weg muss! Eine energische Bewegung mit gestrecktem Arm? Geht offenbar nicht mehr. Völlig überfordert! Nach nur 3 Mappen hat er aufgegeben und ordentlich die Tülle auf den Stift gesteckt. Wie süß! Alle seine Bewegungen sind klein in klein. Alles sah schwächlich, unsicher, pingelig, kleinkariert und vor allem ziemlich verpeilt aus! Da hat man ihm schon den Stapel vorbereitet und er kriegt es nicht gebacken! Das ist aber mal ein tatkräftiger Präsident, lach!

PS: Erinnert sich noch jemand an die ersten Amtshandlungen von Trump? Die ganze Familie um ihn herum, selbstbewusst, die Mappen in die Kamera haltend, die Stifte an sein Team verteitl ...

10:37 | Dipl.Ing.ergänzend zu 09:39
Werte Leseratte, gut erkannt … die Marionette Sleepy Joe als Platzhalter für Harris! .. und was schreibt unser ganz linkes Blatt, die SZ:
Der neue US-Präsident hat nicht lange gefackelt und nach seiner Amtseinführung 17 Verfügungen unterschrieben.
17 auf einen Streich - Politik - SZ.de (sueddeutsche.de)
Klaro, die US-Marionette unterschreibt doch alles, was man ihm vorlegt – der würde auch sein eigenes Todesurteil unterschreiben! Ich bin mir sicher, der alte Mann hat selbst keine Vorstellung was und wie er „regieren“ soll, das machen andere für ihn, seine zig-„Berater“ und vor allem die Harris!
Es dauert nicht lange, dann wird die „Schwarze Witwe“ zuschlagen und die Macht offiziell übernehmen!


11:47 | Leser-Zuschrift zum "gelutschten Drops" von gestern

Da hat der Leser von gestern 20:57 leider völlig Recht, der Dropps ist gelutscht.
Die ganzen großen Ankündigungen und Sprüche wie vertraut dem Plan, genießt die Show oder biblische Ereignisse sind angeblich seit November schon vor der Türe.
Oder sprüche wie Biden kann gar nicht vereidigt werden da er ein Klon ist und Obamas und Clintons gibt es längst nicht mehr, komisch gestern waren die alle putzmunter dabei.

Alles nur heiße Luft, große Versprechungen und leider nichts dahinter. Wenn man will kann man aus allem irgend etwas positives heraus lesen und sein es aus dem morgentlichen Stuhlgang.
Wenn ich jetzt schon wieder lese ok es war nichts aber das ist der Plan gewesen und jetzt wird am 4.März alles gut, dann habe auch ich den Verdacht die haben WE einen Deal angeboten, er soll weitermachen aber ohne Bedrohungen.
Das alles ist nur heiße Luft, vermutlich gezielte Desinformation vom DS selbst. Auf diese Lügenmärchen werde ich nciht mehr reinfallen. Das sit das wirkliche erwachen, sehen wir die Realität so wie Sie ist.

Auch am 4.März passiert dann einmal mehr nichts und dann werden wir hören es musste auf Mai verschoben werden,wo wir dann informiert werden, dass die Sache noch bis Herbst laufen soll, nur um noch mehr Beweise gegen Biden zusammeln

Und plötzlich haben wir 2024 und leben seit 4 Jahren in der kommunistisch satanistischen NWO und auch Merkel ist noch unsere Staatsratsvorsitzende.

Die gute Nachricht ist, das System wird so oder so zeitnah zusammenbrechen unddie Hilfe welche wir brauchen wir von ganz anderer Seite kommen.

20.01.2021

20:57 | Leser-Zuschrift "Der Drops ist gelutscht"

So, der Drops ist gelutscht , oder wie wir Münchner sagen, der Kas is bissen! Wie ich es mir gedacht und auch schon geschrieben habe, ist gar nichts passiert! Mr Trump, Mr Q, danke für die heisse Luft und für die grandiose Show. Braucht jemand noch Popcorn? Hätte noch kiloweise im Haus, verdammt! Ach, was macht eigentlich der weiße Mohr heute Abend noch? Lust auf Popcorn???
In diesem Sinne, ich schau jetzt Tatort.

20:45 | Leser-Zuschrift "Einigermassen erstarrt"

Ich hab´ mein Leben ja gewöhnlich schon in der Hand… aber heute sitze ich auch einigermaßen erstarrt vor dem Bildschirm… Seit Wochen wart´ ich, wie wohl viele Millionen anderer auch – und was passiert? Nixi… nun, zumindest bis jetzt noch nicht - nun ist es schon der 4. März, an dem Großes passieren und Trump als Präsident der „echten USA“ ausgerufen werden soll… „The best is yet to come!“ Na, wir werden es sehen…
Das Video von 16.42 Uhr war übrigens wunderbar (der Link aus 17:49 Uhr ist´s nicht) – leider versäumte ich, es SOFORT zu sichern, und huppppps, dann ging´s mir wie dem Kolumbianer….
Also, dann sehen wir mal, wie die nächsten 3 Tage ausschauen – wenn Samstag noch nicht irgendwas passiert ist, dann ist wohl wirklich „Gut´ Nacht um Sechse…“ Nun, für heute hätte ich, auch durch Ihre wirklich tolle Seite, eine ganze Menge an Ideen im Kopf gehabt … na, und es hätte ja aber auch hervorragend gepasst! Aber tja, einstweilen… wir warten weiter… hmmmm, nur… wie lange kann man einem Plan wohl trusten?
Lieben Gruß von nördlich der Steiermark!

20:09 | Der Vatikan-Korrespondent "Es gibt einen Plan"

Gibt es einen Plan? – Diese Frage bewegt die alternativen Medien seit Tagen und zu ihrer Beantwortung wurden selbst fragwürdige Figuren wie Jim Willie zu Rate gezogen. In wenigen Minuten hören wir die Antwort von Dr. Taylor Marshall, einem katholischen Theologen, Autor und Youtuber, der sich in Texas für die Wiederwahl Donald Trumps engagiert hat. Spoiler: Es gibt einen Plan …
https://www.youtube.com/watch?v=FM0ONxzBOo8

17:49 | Biden angelobt

20:06 | Leser-Kommentar
Alles Gaga, oder was?
Und das war es dann. Eine Lady, die nicht wirklich singen kann, ein Cowboy, der gar nicht singen kann, eine junge schwarze Poetin, die hervorragend rezitieren kann (wenigstens etwas positives) Und ansonsten - heiße Luft.
Bitte erzählt mir jetzt nicht, das kommt alles noch, wir werden ihn an seinem ersten Tag "in office" verhaften oder - bla bla bla!
Also von der Redaktion hat das doch keiner erzählt - habne aber gerne diesbezügliche Zuschriften gebracht! TB
Wie habe ich heute vor 10 Tagen dem Terrorspatz prophezeit? TESTBILD! Ach - ja! Gerade soeben ein nettes kleines Erinnerungsfoto von Familie Clinton mit Fratzenfetzen im Capitol! Wie süüüüüß! Laßt mich in Ruhe, ich nehm jetzt meine Tee mit einem guten Schuß Stroh. Aber 80%, nicht 3% wie beim Terrorspatz. In diesem Sinne: Prost!

18:07 | Leser-Kommentar
Obama, Biden, die Clintons...alle rennen noch frei herum. Ob die das in der Klapse live im TV sehen dürfen?

17:46 | VP Harris angelobt! TB

20:05 | Leser-Kommentar
Aber wer wird dann da zweifeln?
Das sind doch alles nur Double und die Originale fliegen in originellen
Flugscheiben gerade ins Licht.
Was ja auch eine Hinrichtung sein kann ... weil da ja sicher
Quantencomputer und 65'000 Soldiers mitspielen.
Satire off und trollt Euch doch woanders ...

20:10 | Leser-Kommentar
Ich lese hier seit November nur Bla,Bla, einzig u.a. TS hat es geschnallt, und auch mal anders gedacht,wo sind jetzt die 25D Schachspieler. Irgendwie wäre jetzt ein guter Zeitpunkt um sich bei TS zu entschuldigen. Ach ja es geht ja weiter wir warten auf den großen Knall,Finanzcrash,Bürgerkrieg , Biden wird ja ferngesteuert von Trump etc,etc, auf das warte ich schon seit mittlerweile 13 Jahren,mir ist schon ganz schlecht von den vielen Popkorn,ich kann keine mehr riechen.wie lange hält sich ein Autoritäres System ala DDR oder China oder Nordkorea 20 oder 30 Jahre dann ist es mir auch wurscht, dann gibt's mich nimma.

17:08 | Leser-Zuschrift "WashingtonDC auf Wikipedia"

Ich bin auf etwas hingewiesen worden, was ich erstaunlich finde:
Man öffne Wikipedia und suche nach Washington DC. Im Kapitel Geschichte befindet sich ein Bild (Ansicht Washingtons um 1862).
https://de.wikipedia.org/wiki/Washington,_D.C.#19._Jahrhundert 
https://de.wikipedia.org/wiki/Washington,_D.C.#/media/Datei:Washington_um_1860_LOC.jpg 

Man besehe nun das Bild links unten in der Ecke und dann das rechts unten.
Mir fehlen die Worte, findet jemand von Euch oder aus der Leserschaft welche dazu?
Mit freundlichem Gruss aus der Schweiz

17:23 | Leser-Kommentar
Werter Leser, können Sie bitte genauer sein ? Ich löse kein Kreuzworträtsel o.ä., sondern lese TB outside the box !!!

17:46 | Silverado
Silverado: Ich nehme an, dass mit "last inauguration" rechts die zum damaligen Zeitpunkt (1862) letzte Angelobung gemeint ist, also 1861 Abraham Lincoln. Aber es kann auch Voodoo sein.

15:57 | b.com: Andrew Cuomo hat Teilnahme an der Inauguration abgesagt! TB

15:50 | Der weise Mohr "So, ein letzter Artikel vor der großen Show mit aktuellem Inhalt soweit vorhanden"

Ich hatte es schon mal geschrieben, wurde aber nicht veröffentlicht. Die “offiziellen“ Zahlen zwischen 20-und 25 000 Soldaten sind nicht korrekt. Es sind wohl eher 65 000 Soldaten : https://t.me/QWWG1WGA16PLUS1/24351

Es kann durchaus ein “Knalleffekt“ in Bezug auf das Kapitol kommen bei dem es sogar beschädigt werden könnte. Raketenabfanganlagen sind in Stellung gebracht worden - die KPC Marionetten lassen wohl grüßen/schießen.

Wenn das Kapitol oder das White House zu Schaden kommen würden wäre das nicht schlimm. Es waren Verwaltungsgebäude des Vatikans auf dessen Territorium Washington DC. Sie werden in ihrer ursprünglichen Form keine Verwendung mehr haben.

Wie ich schon einmal geschrieben habe, wird wohl der neue Amtssitz des neuen Präsidenten dann wieder in Philadelphia sein. Vielleicht werden auch gleich neue Wahlen anberaumt um einem Kennedy die Möglichkeit zu geben das Volk zu repräsentieren. Und wieder mal : Trump ist der REPRÄSENTANT (ehemaliger Präsident) für die Öffentlichkeit - nicht der, der die Planung dieses weltweit wirkenden Szenarios gemacht hat.

Trump hat seine “Abschiedsrede“ vor den Fahnen der US Inc. gehalten. Die Fahnen im Hintergrund haben noch einen Goldrand und stehen für die US Inc. Joe Biden hatte nur für die US Inc. kandidiert. Für die neue Republik hatte er gar keinen Vertrag. Ist eh egal, da Biden (bzw. sein Doppel) wegen vielerlei Straftaten nun öffentlich verhaftet werden wird. Das extra errichtete Gefängnis auf dem beschlagnahmten Gebiet Washington DC (gehört nicht zu den USA und ist auch nicht deren “Hauptstadt“ und auch kein “Regierungssitz“ - es war höchstens ein Verwaltungssitz) ist ein Rattenkäfig und Biden hat die Rolle eines Rattenfängers bekommen. Sobald die Vereidigung vollzogen ist (oder auch vorher) für die nicht mehr existierende US Inc. wird das Militär unter dem vertraglich geregelten Oberbefehlshaber Trump die Macht übernehmen (Kriegsrecht).

Die “Erklärung“ für das aufgebaute Gefängnis ist der False Flag der “Trump Anhänger“ auf das Kapitol. Ein vorher bekanntes und gelenktes Szenario welches an vorderster Front von einem “Bison Man“ dargestellt wurde welcher in die Szene der Antifa und BLM Jahre vorher eingeschleust wurde und ein Supersoldier der Navi ist. Es war ein Schauspiel ! bei welchem Notebooks zur Beweisführung gesichert wurden und diente als Grundlage zum Aufbau der DC Rattenfalle. Beweisvideos das alles nur ein Schauspiel war sind vorhanden. Ebenso ein 2 stündiges Video -Statement des “Bison Man“ (Jake Angeli/Jakob Anthoni Chasley - welcher ja komischerweise nicht verhaftet wurde) auch in Bezug auf das was im Hintergrund auf uns wartet- eine neue Welt mit Science-Fiction Technologie (unter anderem).

Das hier ist nicht einfach eine “Wahl“, es ist die Initialzündung zur restlichen und öffentlichen Vernichtung Jahrhunderterlanger (Jahrtausende) Lügen, Korruption, Machtergreifung und Versklavung der Menschheit.

Das GUTE hat gewonnen und uns allen steht nun eine bessere, menschlichere Zukunft in Frieden und Würde bevor - so unglaublich es auch klingen mag!

Die öffentlichen Medien werden/müssen wohl ab diesem Ereignis abgeschaltet werden und ein “Emergency Broadcast System“ wird aufgeschaltet. Über dieses werden die Bevölkerungen (nicht nur in den USA) Informationen bekommen was genau geschehen ist, gerade geschieht und wie es künftig weitergeht. Dauer : vermutlich 10 Tage. Zumal auch ein weltweites neues Finanzsystem eingerichtet ist und dann öffentlich umgesetzt wird -über Kontrolle von Quantencomputern und unter Hinterlegung von Edelmetallen. Umtausch für uns 1:1 .

Weiterhin wird wohl ein “Global/National Economic Security and Recovery Act” umgesetzt werden um die weltweit entstandenen wirtschaftlichen Schäden durch die Virusplandemie zu regulieren. Alle manipulierenden Eingriffe in das Finanz-und Wirtschaftssystem werden unterbunden und soweit möglich rückabgewickelt werden (Übernahme/Einkaufstour durch KPC Marionetten). Auch der politische Einfluss in vielen Ländern durch die KPC wird beendet. Es werden weltweit viele Regierungen entfernt und neue gewählt werden. Es werden sehr sehr viele Verhaftungen vorgenommen werden. Mit ganz vorne wird die Entfernung der “BRD“ sein.

Seit Beginn des sog. 1. Weltkrieges ist die Welt im Kriegszustand welcher über die UN seit dem sog. 2.Weltkrieg aufrechterhalten wird und Mitgliedsländer (nicht Staaten) unter Kontrolle und Zwang hält, auch unter Anwendung von weltweitem Seerecht/Handelsrecht welches die Menschen entrechtet, zu Handelsware macht und nichts mit GÜLIGEM Recht und Gesetzen zu tun hat. Die UN Inc. wird auch aufgelöst unter vielen anderen.

Mit der wichtigste Akteur in diesem Szenario WAR der Vatikan. Dessen Entmachtung wird dann wohl auch zeitnahe öffentlich bekannt gemacht werden. Das Thema “Satanismus“ und Pädophilie lasse ich bewusst hier aus, da kaum jemand Hintergrundwissen darüber hat und es nicht nachvollziehen kann. Vermutlich wird darüber auch in den “Tagen der Dunkelheit“ berichtet. Und hoffentlich auch über die Unmengen unterirdischer Anlagen welche geräumt und vernichtet wurden und gerade noch vernichtet werden, wo auch hunderttausende gefolterte und getötete Kinder aufgefunden wurden. Hollywood und Adrenochrome seien hier am Rande erwähnt. Und wieder ist das unglaublich für euch im Narrativ einer schönen “heilen“ - zum Glück ehemaligen Welt.

Es werden uns vorenthaltene Technologien öffentlich gemacht und angewendet werden. Das ist die z.B. Nutzung von “Freie Energie“ (für die wir dann auch nicht bezahlen brauchen) und die Bereitstellung sogenannter “Medizinische Betten“ welche Heilung von Krankheiten bis zum Nachwachsen abgetrennter Gliedmaßen beinhaltet. Dieses wird umgesetzt durch Anwendung von KI/Quantencomputern welche auf andere Ebenen zugreifen wo ein “heiles“ Abbild/Frequenzmuster von uns existiert. Ich wage es euch mitzuteilen, dass Science-Fiction Filme eine Form von Dokumentarfilmen sind. Selbstverständlich auch in Bezug auf Raumfahrzeuge und das “Beamen“. Dieses wird der Masse der Menschen aber in Abschnitten präsentiert um sie nicht zu überfordern. Gleiches gilt für die Präsenz von vielen unterschiedliche Rassen von“Außerirdischen“.

Den genauen Plan (Trust the Plan) kennen nur wenige und ich gehöre leider nicht dazu. Aber ich fühle mich hingezogen, meinen Mitmenschen so gut ich kann Informationen (INFORMATION = Licht in eine Angelegenheit bringen) zukommen zu lassen, um besser verstehen zu können was läuft und somit Unsicherheit und Angst zu reduzieren. Ich mache das aus ehrlicher Absicht heraus, bin selbstverständlich NICHT unfehlbar und bitte um Nachsicht wenn nicht alles 100% so läuft wie ich es versucht habe aufzuzeigen.

Versucht euch von der Vorstellung der “alten Welt“ zu verabschieden. Es wird Kraft und Zuversicht gebraucht um jetzt alles ganz NEU aufzubauen und in unser Bewusstsein zu integrieren.

16:50 | Leser-Kommentar zum weisen Mohr
(1) ich persönlich wäre vorsichtig, mit "genauen" Vorhersagen und Abläufen. Die grobe Richtung des Wandels, stimmt wohl, doch es sind Wahrscheinlichkeiten, die nicht fix gemacht werden können. Da kommt soviel auf uns zu. Muss nich alles, an einem Tag sein.

(2) Sieht der weise Mohr auch weiße Mäuse, Elefanten oder inhaliert er ein weißes Pülverchen? Ich schätze die für solche Visionen notwendige Schneemenge so groß wie jener Haufen ist, den ich den letzten Tagen weggeräumt habe. Gute Besserung!

(3) Hat Walter Eichelburg sich ein Pseudonym zugelegt oder hat das ein anderer Patient aus dem Irrenhaus geschrieben?

(4) Ich würde es begrüssen, wenn es wie geschildert kommen würde (bin übrigens der Ketzer mit dem eher lustig gemeinten Walter-Verdacht), schliesslich treibe ich mich auch schon seit Jahren auf subversiven Seiten und youtube-Kanälen herum, wäre schoen, wenn mal was eintreffen würde...
Falls "Der Plan" nicht erfolgt/umgesetzt wird, gibt es für dessen Anhänger eine Alternative 😁
https://i2.wp.com/krisenfrei.com/wp-content/uploads/2017/07/adf3198d2a80.gif?resize=320%2C240&ssl=1 

(5) Sowas zu lesen tut gut und macht Hoffnung. Ich frage mich aber, wenn man ein neues Finanzsystem errichtet und dieses Finanzsystem mit Edelmetallen gedeckt ist und für uns ein Umtausch 1 : 1 vorgesehen ist: Wie soll das gehen? Zum aktuellen Goldpreis kann wohl nur ein sehr kleiner Teil des Geldes getauscht werden. Wird der große
Rest in Papiergold umgetauscht? Wie hoch ist die Deckung mit Gold im neuen System? 20 Prozent, 33,3 Prozent, 100 Prozent? Das kann in meinen Augen so nicht funktionieren. Es liest sich schön, ist aber wohl nicht realistisch.

(6) Werter weise Mohr, inzwischen schlagen sie schon das Originell und Steven King wird blass im Gesicht. In dem Buch von Ihm "Last Stand" kommen sogar auch Viren vor, doch diese haben eine andere Qualität. Ich habe nichts gegen Ihre Ausführungen, kann es doch vom Moment ausgesehen, nur besser werden. Nur ehrlich, glauben tue ich es nicht, das will ich erst sehen. Denn so eine Aktion in unserer Informationsgesellschaft über die Länge durchzuziehen, wenn wir den Amtsantritt von Trump, als Fixpunkt nehmen, das wäre ehrlich gesagt, mehr als genial, eigentlich nicht von dieser Welt.
Schauen wir also als besonnene Beobachter uns die nächsten 14 Tage an. Passiert hier nichts, bemerkenswertes. Ist das ganz einfach zu benennen. Das Orginell hat das oft gemacht, und einfach gesagt, macht nix, die streiten mal wieder. Und das kann sich lange hinziehen. So bleibt noch Hoffung, es kommen vielleicht doch Aliens oder Flugscheiben vom Mond und Mars. Ob das besser wäre, kann ich nicht einschätzen. Eines ist aber gewiss, wir werden etwas erleben, so oder so.

(7) Was ist bei Euch los? Betrieb eingestellt? Laden zusammengebrochen? Oder gibts keine Beiträge? Danke an den weißen Mohr für seine interessante Stellungnahme, hoffen wir gemeinsam, dass es so kommt und auf eine bessere Welt und vorallem ohne die jetzigen Verbrecher! Vieles was der WM schreibt deckt sich mit meinen Erkenntnissen. Herzliche Grüße an den WM und lassen sie sich von Nörglern und Zweiflern nicht stören. Lasst die Schau beginnen!

(8) Könnte aber auch sein, dass euch der „weise Mohr“ nur verarscht und sich den Bauch vor Lachen hält… - immerhin hat man den guten Eichelburg mit ähnlichen Zuschriften auch auf einen seltsamen Pfad bringen können…

Glauben Sie mir, nach 8 Jahren in diesem Job lässt man sich nicht verarschen - oder galuben Sie wirklich, dass wir glauben, dass herr Parks oder Mohr informiert sind, was wirklich abläuft? TB

08:56 | gma: On high alert

Der Chef der Nationalgarde in DC, Generalmajor William Walker: "25.000 Nationalgardisten sind aus allen 50 Bundesstaaten gekommen, um den Secret Service und die Polizeibehörden bei einem friedlichen Übergang zur militärischen Macht zu unterstützen."

Dipl.Ing.
War das ein Versprechen oder nur ein Versprecher?

Im Allgemeinen sind Versprechen positiv konnotiert! Ich weiß nicht, ob eine machtübernahme des Militärs ein positives Ereignis ist.
Außer man verhindert damit die Machtansprüche globaler Sozialisten mit samt den SM/Bigtech-Firmen, die die Meinungsdiktatur ausüben! TB

06:55 | FoxNews:  VP Mike Pence expected to skip Trump send-off to Florida

Vizepräsident Mike Pence wird nicht erwartet, dass Mittwochmorgen Abschiedszeremonie für Präsident Trump auf Joint Base Andrews zu besuchen, eine Quelle mit dem Zeitplan des Vizepräsidenten vertraut bestätigt Fox News. Die Nachricht kommt, wie der Vizepräsident offiziell am Dienstagnachmittag angekündigt, dass er und scheidende zweite Dame Karen Pence wird die Einweihung des designierten Präsidenten Joe Biden und der designierten Vizepräsidentin Kamala Harris zu besuchen, die für Noon E.T. am Mittwoch geplant ist, an der Westfront des US-Kapitol.

.... die meisten Republikaner sind nur bei der Vereidigung von Biden ... weil sie sehen wollen ob der Putsch erfolgreich war. TS


11:11 | Leser-Kommentar zum Kommentar von gestern (19:53)

Werter Kommentator, hätten Sie das uns nicht früher erklären können. Dann hätten wir es auch schon früher kapiert.
"Wenn Trump dann im Gefängnisist, ist das nur zum Schein, da er mental Biden übernommen hat und seine Politik wird in uns weiterleben." Mann, das hört sich ja an, als sei er der Messias. Aber was versteh´ ich schon. Jetzt spielt Trump ja schon 5D-Schach. Ich persönlich glaube ja an ein anderes Szenario:

Nicht nur Pence, sondern auch Melania Trump wird bei der Inauguration von Biden auf der Bühne anwesend sein. Und im Moment der Vereidigung wird sie die Hüllen fallen lassen. Und während sie alle anstarren (inklusive TB, der schon wieder den Pudel mit Oma nicht wahrnimmt), läuft Trump ins Weiße Haus und schließt sich ein. Und da soll ihn erst mal einer rausholen, dann wird aber 5D-Schach gespielt, dass sich die Balken biegen.

Wenn Trump Beweise hat, dass China durch Biden die USA übernehmen will, dann könnte er, wenn er genug Beweise und Mut und Unterstützung des Militärs hat, das Ganze kippen und übernehmen. Konsequenz wahrscheinlich Bürgerkrieg. Ansonsten herrschen wohl die Demokraten mit einer zunehmend immer sozialistischer werdenden Regierungsform. Gibt es sonst noch was zu sagen, außer bis heute Abend MEZ zu warten?
Hat hier schon jemand mal in Erwägung gezogen, dass man sich die ganze Zeit mit Bots unterhält?

14:11 | Leser-Kommentar zum Leser 1111   
Melania....Und im Moment der Vereidigung wird sie die Hüllen fallen lassen.....Fazit....Ob Mann ob Frau....? Jeder weiß es dann genau.

14:22 | Dipl.Ing.   
Richtig … im Gegensatz zu Michael … ähhh … Michelle Obama!

19.01.2021

21:15 | forbes: CIA Direktorin Haspel ist heute zurückgetreten

CIA-Direktorin Gina Haspel gab am Dienstag bekannt, dass sie die Agentur verlässt. Haspel erläuterte keinen Grund für ihren Rücktritt, die auf dem letzten vollen Tag von Trumps Präsidentschaft kommt, obwohl Axios letzte Woche berichtet, dass sie schon Anfang Dezember mit ihrem Rücktritt gedroht hatte

18:00 | Zwei weitere Züge aus der Feder von Defence Secretary Chris Miller wurden heute bekannt.

1).  we: Michael Ellis wird oberster Anwalt der NSA

Die National Security Agency bestellt Michael Ellis als General Counsel trotz der Opposition der Democrats. "Mr. Ellis hat gestern Nachmittag das Jobangebot angenommen", sagte ein NSA-Beamter dem Washington Examiner am Sonntag. Am Samstag berichtete die Washington Post, dass Verteidigungsminister Miller Nakasone angewiesen habe, Ellis' Ernennung zu akzeptieren, nachdem Nakasone Berichten zufolge versucht hatte, Ellis' Ernennung zu verzögern. Paul Ney, oberster Anwalt des Verteidigungsministeriums, wählte Ellis vor einigen Monaten aus.

"Der General Counsel des Verteidigungsministeriums ist die einzige Auswahlbehörde für die Position des General Counsel der National Security Agency . Es liegt nicht im Verantwortungsbereich des Direktors der NSA Kandidaten für die Position des NSA General Counsel auszuwählen oder zu genehmigen," sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums der Washington Examiner am Sonntagabend.

4 Tage vor Bidens Angelobung hat Chris Miller die NSA befohlen (=gezwungen) einen Trump-loyalen Anwalt als ihren obersten Anwalt (General Counsel) zu installieren. Pelosi schrieb daraufhin einen Brief an Miller und verlangte die Rücknahme dieser Weisung. Ohne Erfolg.

2). ac: 2000 National Guard Troops in Washington D.C. als Special Deputy U.S. Marshals vereidigt

DIe Befugnisse von US Marshalls sind in US CODE $3053 definiert:

United States Marshals und ihre Stellvertreter dürfen Schusswaffen tragen und können ohne Haftbefehl Verhaftungen vornehmen, wenn in ihrer Anwesenheit eine Straftat gegen die Vereinigten Staaten begangen wird oder wenn sie einen begründeten Verdacht haben, dass die zu verhaftende Person eine solche Straftat begangen hat oder gerade begeht.

Ich traue es mir kaum zu schreiben, aber Bidens Angelobung ist um 12 Uhr Mittags. Es gibt einen Film um einen US Marshall mit diesem Titel: High Noon. Filme haben eine andere kulturelle Bedeutung im anglo-amerikanischen Raum als in Kontinentaleuropa. Manche FIlme fungieren wie nationale Mythen, sie sind identitätsstiftend und identitätsbewahrend. Dazu gehört sicherlich auch High Noon. Ich zitiere aus Wikipedia:

High Noon wurde 1989, im ersten Jahr des Bestehens des NFR, von der Library of Congress als einer der ersten 25 Filme für die Aufnahme in das National Film Registry der Vereinigten Staaten ausgewählt, weil sie "kulturell, historisch oder ästhetisch bedeutsam" sind.

High Noon wird im Allgemeinen als Allegorie gegen den McCarthyismus betrachtet, aber auch in der konservativen Gemeinschaft wurde der Film respektiert. Er wurde von mehreren US-Präsidenten als Lieblingsfilm zitiert. Dwight Eisenhower führte den Film im Weißen Haus vor und Bill Clinton veranstaltete eine Rekordzahl von 17 Vorführungen im Weißen Haus. "Es ist kein Zufall, dass sich Politiker als Gary Cooper in High Noon sehen", sagte Clinton. "Nicht nur Politiker, sondern jeder, der gezwungen ist, gegen den Willen des Volkes zu handeln. Jedes Mal, wenn man allein ist und das Gefühl hat, dass man nicht die Unterstützung bekommt, die man braucht, wird Coopers Will Kane zur perfekten Metapher." Ronald Reagan nannte High Noon als seinen Lieblingsfilm, wegen des starken Engagements des Protagonisten für Pflicht und Gesetz.

Director Zinnemann sagte in einem Interview von 1973 fügte er hinzu: "Sheriffs sind Menschen und keine zwei Menschen sind gleich. Die Geschichte von High Noon spielt im Alten Westen, aber es ist eigentlich eine Geschichte über den Gewissenskonflikt eines Mannes. In diesem Sinne ist es ein Cousin von Ein Mann für alle Jahreszeiten. (Schauspiel über den katholischen Kanzler Thomas More, der sich weigerte Heinrich den 8. als Oberhaupt der Kirche anzuerkennen und daraufhin als Märtyrer starb.)

Der Film wurde in der Sowjetunion als "Verherrlichung des Individuums" kritisiert.

Wenn Trump tatsächlich plant, die Angelobung zu stoppen und Verbrecher zu verhaften, dann macht es durchaus Sinn, die Thematiken dieser FIlmythen zu instrumentalisieren. Sie sprechen Grundüberzeugungen und Verhaltensmuster an, die in jedem Amerikaner tief im Unterbewusstsein verankert sind. Vielleicht kann er die Mehrheit der Bevölkerung nur so erreichen. JJ

 

17:28 | Leser-Kommentar:
Die ersten versiegelten Anklagen werden geöffnet. Also Popcorn bedeutet Kino... Jetzt wird alles veröffentlicht und danach will keiner mehr den DS.
Grüße an den weisen Mohr... Ich hoffe für ihn, dass sich die Kritiker auch entschuldigen können. Wissen ist halt Macht 🤔

15:58 | Leser-Anmerkung "b.com und der fehlende Glaube an Trump"

Seit Tagen lese ich hier die Beiträge und bin entsetzt, wie wenig Glaube für Veränderungen durch Trump hier vorhanden ist. Ich dachte, wir alle haben das System überdrüssig. Wenn ich mir das alles hier so anschaue, dann sehe ich, das viele mit dem Status Quo zufrieden scheinen, zwar wütend, aber irgendwie doch zufrieden. Anders kann ich mir die fehlende energetische Unterstützung im Glauben bzw. im sehnsüchtigen Wünschen hier nicht erklären. Alles ist energetisch miteinander verbunden. Wenn Energie für ein Ereignis gebündelt wird, dann steigt die quantentheoretische Wahrscheinlichkeit, dass ein Ereignis eintritt. Wird zu wenig inbrünstige Energie ins System eingespeist, dann braucht sich auch keiner zu wundern, dass die Systemänderungen so langsam sich entwickeln. Womöglich ist die Wohlfühlblase bei vielen hier noch so groß, das der feste Wille zur Veränderung nicht vorhanden ist. Über diese Worte sollten einige mal nachdenken.
Trotzdem wünsche ich für alle hier, das Morgen ein erleuchtender Tag für die Menschheit sich erreignet.

Also ich bin jetzt auch entsetzt - über Ihr Schreiben. Sie werden im deutschsprachigen Raum wohl keine andere Seite finden, wo derart viele Alternativ-szenarien zum morgigen Tag diskutiert wurden. Ausserdem haben wir auf b.com stets Trumps Flagge hochgehalten - nicht weil wir ihn für den Allesheilenden hielten, sondern weil es gilt, die Gefahr des Linksfaschismus abzuwenden. Auch wenn wir hoffen, dass die 1000enden Versprechungen noch gehalten werden, darf man es manchen hier nicht verübeln, sich auch damit abzufinden, dass die Chose vielleicht verloren ist. TB

17:04 | Leser-Kommentar:
Der Glaube ist im Leben zweifelsohne immer sehr wichtig, denn dieser spendet uns auf unserem Lebensweg die Orientierung und den Sinn. Wir leben aber in der Realität. Glaube ohne Realitätsbezug ist wie eine Wassermühle ohne Wasser. Einschätzung von TS teile ich vollinhaltlich.

Kann den Glauben aber auch durch Wissen ersetzen und mich so meiner eigenen Realität und der um mich annähern! Über das Wissen zum Glauben zu kommen, bringt dem geneigten Beobachter immer wieder neue Erkenntnisse, die sonst im Verborgenen geblieben wären. OF

19:53 | Leser-Kommentar:
warum sind so viele verunsichert und verängstigt?
Trump hat doch in wissender Voraussicht durch den NSFBA-Fund und Nano-Thoughts den Joe Biden mental übernommen.
Das ist 5D-Schach in Perfektion!!
Im physichen Körper von Joe Biden stellt sich @realDonaldTrump auf die Bühne und wird die Befreiung mit demokratischer Unterstützung umsetzen, die ihm im republikanischen Gewand nicht gelang.
Wie genial dieser Mann ist!! Logisch, seine Wurzeln kommen aus Deutschland.
Und wenn er dann verurteilt im Gefängnis seine Strafen absitzt, so ist das nur Schein, um seine Feinde zu beruhigen!
Weil er ja Joe Biden mental übernommen hat, lebt seine Politik in uns allen weiter.
Donald Trump. Du bist genial!

Werter Leser, dass mit der Herkunft/Wurzel hat in Zeiten wie diesen eine gewisse Ironie...! Es ist auch nicht nur Trumps Spiel, auf diese Situation wird sich über die letzten Jahrzehnte wohl eine Armada an Experten bemüht und vorbereitet haben, um das Schiff in die richtige Richtung zu drehen, dass es dann bei der Hafeneinfahrt auch nicht absäuft!? Aber so ein charismatischer Typ, der mit der Fahne vorausläuft, hat schon was. OF


14:59 | Simon Parks:  18TH JANUARY UPDATE CURRENT NEWS

Leser-Kommentar  
hier möchte ich Ihnen für den interssierten Leser das neue Video von Simon Parks vom 18.01.21 verlinken:    wo er ab ca. Min. 08.00 von 2 Mordanschlägen auf Trump selbst und einen Mordanschlag auf Frau Trump spricht. Der letzte Mordanschlag auf Trump war am 09.01.21! Das Video ist an sonsten auch sehr sehenswert. Die Spannung steigt!

08:43 | Leser-Zuschrift zum "weisen Mohren" von gestern

Auf der Seite über die US-Wahlen (18.01.21, ca. 18 Uhr) wurde darüber "gemunkelt":
Sollte WE wirklich hinter dem Pseudonym stecken? Falls ja, werden wir am Mittwoch oder Do. ja sehen, was davon eingetroffen ist, oder EBEN EINMAL MEHR NICHT....
Eine super Arbeit macht ihr, liebe TB-Gemeinde!!! Und im Gegensatz zu bei HG gehe ich davon aus, dass bei Euch auch eine "gegenläufige" Meinung publiziert wird, klar ist, dass sie eben dann nicht mit Beleidigungen, etc. versehen ist.
HG veröffentlich NIEMALS meine geschriebenen "Bedenken" über seine Schwärmereien úber den Austritt Kataloniens aus dem span. Staatsgefüge, (wohne 20 km. von "der zukünftigen Grenze" weg). M. Bedenken war, dass diese Bewegung eine National-S.-Gruppe ist, genauso wie auch die der ehem. ETA-Terroristen (oder deren Nachfolgepartei), eben wirklich nat. Linksradikal-Sozialisten sind. Jetzt sind sie schlimmerweise auch noch in dieser Regierung beteiligt, die eine linksradikal-sozialistische ist....
Leider also sind meine Bedenken wahr geworden.
Dass WE ist, wo er ist, das hat er NICHT verdient. Gerne würde ich ihn da 'rausholen, aber ich bin kein Jurist. Und dieses Schreiben braucht Ihr WIRKLICH nicht publizieren, ich gebe Euch aber meine Erlaubnis für die vollst., oder eine tw.!!!

Leider wissen wir nicht, wer der weise Mohr ist! Wir kennen den Mann nicht persönlich. Der weise Mohr schreibt gewagte Gedanken/Theorien, die sich nicht unbedingt mit unseren Gedanken und Analysen decken. Wir sind selbst erstaunt, dass der weise Mohr so viele Leser-Reaktionen hervorruft - soll aber so sein! TB

10:00 | Leser-Kommentar
Also den weißen Mohr zu verdächtigen WE zu sein ist nun wirklich absurd, denn wer WE wirklich kennt der erkennt dessen Art der Artikulation immer egal wie er sich auch tarnen würde.
Derweiße Mohr ist, wie schon mal von mir festgestellt, entweder ein Wisssender (für die welche mit dem Begriff nichts anfangen können, jemand welcher gut informiert ist weil er über entsprechende Netzwerke verfügt. Ja sowas gibts und bitte nicht immer von sich auf andere schließen)
Aber das schöne an den Thesen des weißen Mohren ist, sie haben im Gegensatz zu WE`S Endzeitprognosen ein festen Ablaufdatum und jenes ist genau Morgen.
Warum also nicht einfach den Tag der Wahrheit abwarten und dann ein Urteil fällen, anstatt sich bereits Tage zuvor das Maul zu verreisen, nur weil jemand von der Massenmeinung abweicht und Dinge behauptet welche schwer vorstellbar sind.
Mei freu ich mich auf Morgen, wobei es durchaus auch schon heute Nacht losgehen könnte....
Grüße der Graue Mohr lach...

12:30 | Der Kolumbianer
Als Gegenpol zum WM werde ich auch eine Prognose wagen: Biden wird morgen vereidigt werden und sonst nichts. Die Gesellschaft wird sich weiter spalten und einige werden vermutlich auch nicht vor Gewalt zurückschrecken, aber sonst „business as usual“.
Zum Thema WM und dessen Theorien: Outside the box denken ist immer gut und Verschwörungstheorien sind nicht verboten. Aber ich gebe zu bedenken, dass b.com ganz sicher vom Verfassungsschutz oder anderen Behörden beobachtet wird, was bisher keine Konsequenzen hatte, weil es relativ moderat zugeht. Wird es jedoch zunehmend extremer, was ich derzeit mit Sorge beobachte, könnte dies die Behörden irgendwann zum Handeln bewegen, was wiederum das Aus von b.com bedeuten könnte. Ausserdem könnte es passieren, dass ALLE Mitwirkenden in den Fokus der Ermittlungsbehörden geraten und das möchte vermutlich keiner.
Auch wenn hier niemand etwas Unrechtes tut, wissen wir doch alle ziemlich gut, dass das nicht vor Ärger schützt. Ich jedenfalls möchte nicht, dass eines Tages die Polizei vor meiner Tür steht und mich wegen Volksverhetzung, Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung oder irgendeinem anderen Blödsinn verhaftet.
Ich spreche nicht davon, sich einschüchtern zu lassen, sondern nur davon nicht mehr Angriffsfläche zu bieten als notwendig.
Ich nutze diese Plattform, um mit anderen kritisch denkenden Menschen kommunizieren zu können, nicht um zu missionieren. Ich denke aber, das b.com es sich auch zur Aufgabe gemacht hat, Menschen die Augen zu öffnen. Leute, die anfangen Dinge zu hinterfragen und erstmalig auf b.com stossen, werden die Seite als Verschwörerplattform abtun, wenn sie diese, ähm gewagten, Theorien lesen.
Ich möchte b.com nicht reinreden, sondern wünsche mir nur ein kleines bisschen mehr Seriosität zurück.

14:10 | Leser-Kommentar zum Kolumbianer    
"Ich jedenfalls möchte nicht, dass eines Tages die Polizei vor meiner Tür steht..." 
Als Kolumbianer müssten Sie das doch gewohnt sein :-) 
Im Ernst, oberflächlich betrachtet kann man das so sehen, allerdings wird man nicht verhaftet weil ein anderer irgend etwas geschrieben hat. "Ich spreche nicht davon, sich einschüchtern zu lassen, sondern nur davon nicht mehr Angriffsfläche zu bieten als notwendig." 
Im Klartext bedeutet das doch nichts anderes als Maul halten,Schwanz einziehen und nicht auffallen. Wasch mir den Pelz mach mich aber bitte nicht nass, funktioniert nicht.  Natürlich muss man strafrechtlich relevante dinge unterlassen, aber ich wüßte beim besten Willen nicht was an irgendeiner Aussage vom WM strafrechtlich relevant sein sollte.
Von daher muss man sich einfach mal entscheiden ob man kriechen oder aufrecht durchs Leben gehen will trotz Gegenwind. 
Klar Maulhalten ist einfacher...

14:47 | Der Kolumbianer zum Leser 1410
Ich dachte eigentlich, ich hätte mich klar ausgedrückt, dass es eben nicht um "Maulhalten", sondern nur um etwas mehr Seriosität geht. Sie scheinen ein sehr grosses Vertrauen in den Rechtsstaat zu besitzen? Jeder Jurist weiss, dass Recht haben und Recht bekommen zwei völlig unterschiedliche Dinge sind.
Natürlich weiss ich, dass ich mit meinen Kommentaren nichts Unrechtes tue und gegen kein Gesetz verstosse, aber das heisst noch lange nicht, dass man keinen Ärger bekommen kann.
Ich halte es einfach für sinnvoll sich nicht unnötig zur Zielscheibe zu machen. Nichts weiter.

 
08:42
 | Leser-Kommentare zum Leser (11) von gestern

(1) Ich sehe es genauso wie der Leser (11). Den Mut, bzw die Eier wie der weise Mohr muss man erst einmal haben, dabei Gefahr zu gehen als Spinner durchzugehen. Solche Typen sind mir viel lieber als die Stinkstiefel, die ständig nach „Beweisen“ rufen. Kurioserweise sind das genau die eierlosen Typen, die nie etwas beitragen zur gemeinsamen Sache, jedoch nur zu gerne nehmen, ohne selber etwas zu riskieren, und wenn es der eigene Ruf ist. Also werter Mohr, nicht entmutigen lassen und selbst, wenn Sie diesmal daneben liegen sollten, weiter am Ball bleiben! Der weise Mohr nimmt wohl den Slogan ‚out of the box‘ so wörtlich wie ich auch…:-)

(2) „Und den Kritikern gibt er mit seinen Thesen auch die Möglichkeit über Sachen nachzudenken, die diese nicht auf dem Radar haben. Sie sollten ihm dankbar sein!!“
Jo eh. Es ist ja wissenschaftlich erwiesen, dass b.com vor allem von denkfaulen und fantasielosen Menschen frequentiert wird, die sich noch nie irgendwelche Gedanken über irgendwelche Zusammenhänge gemacht haben. Es könnte aber auch sein, dass wir so manches, was uns der „Weise Mohr“ da nahe zu bringen versucht, bereits schon lange wieder vergessen haben. Gilt übrigens auch für das Eso-Geschwafel in anderen Rubriken. Nix für ungut. Alle sehnen sich nach einer besseren und gerechteren Welt. Aber den „geistigen Vorsprung“, den manche vorzugeben versuchen, darf man schon mal hinterfragen.

(3) Die Infos vom weisen Mohr sind wohl nicht Q Infos, sondern von den Milizen und anderen Persönlichkeiten in the US z.b. von Lin Wood. Hier ein Link vom Health Ranger, ein Situation Update, übrigens folge ich den seid Jahren, normalerweise geht es um Gesundheit etc. und ja er ist Teil der Miliz :-)
https://www.brighteon.com/d3a3792e-8d5d-4990-868a-87566077c09c

(4) mittlerweile erreicht das Lach-und Unterhaltungsniveau Eurer Seite fast jenes, für welches der gute Walter immer zuständig war. Damit meine ich explizit die Kommentare, der Info-Gehalt diverser Artikel ist nach wie vor hoch. Von daher, eine gute Kombination aus Lach- und Sachgeschichten Emoji Der Leser von 08:42 hat also genau so riesige Cojones, wie der weise Mohr. Hoffentlich kommt es bei solchen Eiern nicht zum Sauerstoffmangel in den Regionen, wo bei anderen das Denkvermögen vorhanden ist, jenen miesen Zweiflern und Kritikern. Warum sind die ganzen Low-Brainer eigentlich immer gleich strukturiert : man muss jemandem hinterher laufen, es lebe das betreute Denken, wir brauchen einen Führer, einen Guru... Und das Denkverbot über "Arbeit (Impfen) macht frei, war wirklich gut. Bloss keine Gemeinsamkeiten mit dem "H-Wort" mit Copyright in Israel finden, denn bei Tabus kann man so schön das Hirn ausschalten. Macht gut so weiter, Ihr habt heute morgen wieder zur Erheiterung in diesen tristen Zeiten beigetragen...Danke !

Da haben Sie Recht! Aber in schweren zeiten sollte man durchaus auch für Unterhaltung sorgen, sonst ist es  nicht zu ertragen. manchmal wunder ich mich selbst, dass ich trotz der vielen negativen Nachrichten noch immer (meist) gut gelaunt bin - liegt vielleicht auch an unseren Einsendern. Trotzdem dürfen wir den Fokus auf Analyse des Weltgeschehens nicht ausser acht lassen.
Beim weisen Mohr bzw. bei den vielen Reaktionen auf denselben hab ich langsam den Eindruck, dass er morgen inauguriert wird und nicht der Kleinmädchenschnüffler aus Pennsylvenia! TB

10:31 | Leser-Kommentar
Werter weiser Mohr! Eine Empfehlung von Q mag ich ganz besonders: USE LOGIC!
Was die Freunde wundersamer Rettungen immer ausser Acht lassen, ist die Breitenwirkung bzw. den Acker, auf den ihre Saat fallen soll. In der breiten Bevölkerung ist Trump ein dummer Stümper der zum Wahnsinn neigt. In den Augen der Mehrheit wäre die Rettung folglich nur der Putsch eines Wahnsinnigen. Die Medien werden übernommen? Feindpropaganda! Denken Sie, dass die Anti-Trump-Hälfte Amerikas, gemunkelt gibt es die auch im Militär, nach so einem Ereignis still auf dem Hintern sitzen bleibt und geschockt "Feindpropaganda" konsumiert, bis sie entweder erleuchtet oder wahnsinnig wird?

Zusammengefasst: Das Wunder der Rettung der Welt kann nicht durch ein äusseres Event "erzwungen" werden, auf das mehrheitlich mit innerem Widerstand reagiert wird. Denn "durch ihre Unglaubhaftigkeit entzieht sich die Wahrheit dem Erkanntwerden.“ (Heraklit) - leider.

Zur Erinnerung: bcom 13.01.2021, 10:26, voltairenet, Civil war becomes inevitable in the USA - sowas schleckt keine Geiss weg, wie man in der Schweiz so schön sagt. So spannend sie auch sein mag sehen wir doch nur die mehr oder weniger dramatische, mehr oder weniger popcornlastige, reale Geschichte zum bekannten Ende hin: Die USA zerfällt.

Leider werden sich die Europäer als selber gegen die Allmachtspläne der Resetter behaupten müssen. Ohne Trump und ohne Q.
Jemand einen Plan, auf den wir vertrauen können? Ansonsten hoffen wir mal, dass die Resetter die "allgemeine Schmerzgrenze" überschätzen und überstrapazieren. Denn wo ein Wunder ausbleibt, hilft wohl nur die Not.