20.09.2017

16:48 | jouwatch: Bericht: Berlin plant Zahlung von fast 80 Millionen Euro an Ankara

Die deutschen Steuerzahler dürfen weiterhin den Islamfaschisten Erdogan finanzieren: Die Bundesregierung will im Oktober weitere 78,7 Millionen Euro im Rahmen des Flüchtlingsdeals an die Türkei auszahlen. Das berichtet die „Bild“ (Mittwoch) unter Berufung auf eine Regierungsantwort auf eine Anfrage der Grünen im Bundestag. Dadurch steigt die Summe der von Deutschland geleisteten Zahlungen an Ankara auf 314,6 Millionen Euro.

.... in den Kommentaren wurde nachfolgender Beitrag verlinkt.... WZ: Erdogan öffnet die Schleusen ...... TS

15:48 | Focus: Merkels "Grenzöffnung" hatte kaum Auswirkungen auf Flüchtlingszahlen

Die Gegner von Angela Merkel sehen ihre "Grenzöffnung" für Flüchtlinge aus Ungarn als wahren Beginn des Flüchtlingsstroms. Eine Analyse der Zahlen zeigt ein anderes Bild.

... an die Mitarbeiter des Focus.... "Alkohol ist keine Lösung! Lasset ab vom Teufel!" .... Anm.: wir in der Redaktion bekommen das nichteinmal mit 3 Promille hin. TS

Leser Kommentar:
Für Focus Mitarbeiter gilt eher: KEIN Alkohol ist auch KEINE Lösung. Wie soll man sonst die ganzen Lügen ertragen? und die eigene Mitschuld?

18:28 Leser Kommentar: 
Früher hiess die Werbung vom Focus: "Wir brauchen Fakten, Fakten, Fakten". Heute bedeutet das:

"Wir liefern Fiktion, Fiktion, Fiktion".

Soviel Gras wird an einem Tag nicht in Amsterdam geraucht, was hier für offensichtliche Nebelkerzen an den Schreibtischen sitzen müssen.

19.09.2017

08:56 | Die "als Deutsche in Deutschland eingereiste" von gestern zu H. Lohse

Sehr geehrter Herr Lohse, wenn Sie rd. 31 Std. Reisezeit hinter sich haben (ich reiste von Geoje im Süden von Süd-Korea) mit längerer Wartezeit für Anschlussflug in Peking), sind Sie vermutlich auch froh, so schnell wie möglich nach Hause zu kommen, d.h. OHNE eventuelle Scherereien mit verbundenem Zeitverlust bei der Einreise wegen eines politisch falschen Wortes wie beispielsweise "Asyl"!

11:05 | Kommentar zur Einreisenden
Bitte nicht Irre machen lassen. Sie haben vollkommen richtig reagiert. Sie haben sich im Dschungel der Idiotie realistisch verhalten. Der Sinnspruch von Judo heisst: Nachgeben um zu siegen (bzw. zum Ziel zu gelangen).Philosophische Sprüche helfen kaum, sie bringen aber oft viel Ärger. Im Übrigen haben sie sich an Schillers Worte gehalten:
Gefährlich ist’s den Leu zu wecken,
Verderblich ist des Tigers Zahn;
Jedoch der schrecklichste der Schrecken,
Das ist der Mensch in seinem Wahn.

11:49 | H.Lohse nochmals
..."Philosophische Sprüche helfen kaum, sie bringen aber oft viel Ärger".

Konnte ich bisher nicht feststellen, -Philosophen als Teil der Intellektuellen in einer Gesellschaft haben der Selbigen zu Allen Zeiten immer den Spiegel vorgehalten. Deutschland heute ist "Leer" und verfügt über keinerlei nennenswerte Intellektuelle mehr, nur noch drittklassisches "blabla" und Dummschwätzer, landauf, landab, -ein modernes Sodom und Gomorra (1. Buch Moses/Kapitel 19). Schauen Sie mal in diesen Spiegel, -Eulenspiegel ist nicht als ausgewiesener Narr herumgezogen; tatsächlich war er seinen Mitmenschen an Geisteskraft, Durchblick und Witz überlegen. Einfach ausgedrückt bedeutet das: Mitleid bekommt man geschenkt, -Neid muss man sich hart erarbeiten.

13:03 | Kommentar zu H. Lohse
..."Philosophische Sprüche helfen kaum, sie bringen aber oft viel Ärger".
Nana Herr Lohse, bitte nicht zu pessimistische sein. Sie haben mit Ihrer Beschreibung vollkommen Recht. Jedoch hat jede Bewegung ihre Gegenbewegung. So ist die Masse zwar unheilbar verblödet (amerikanisiert), eine kleiner Teil hingegen hat sehr wohl genügend auf dem Kasten (zum Beispiel viele B.com Leser). Nur treten diese Leute nicht öffentlich in Erscheinung sondern sitzen lieber im stillen Kämmerchen und warten darauf, dass sich die Umstände (Systemzusammenbruch) ändern werden und dann werden diese Leute benötigt, um eine neue Ausrichtung (Orientierung) vorzugeben. Irgendjemand muss ja die Marschrichtung vorgeben. Jeder der jetzt schon öffentlich tätig wird läuft Gefahr, vom System verheizt oder verraten zu werden. Damals unter Adolf gab es auch genügend fähiger Leute (wie Generaloberst Beck), sie alle wurden jedoch im Zusammenhang mit den Stauffenberg-Ermittlungen im wörtlichen Sinne mund-tot gemacht. Diesmal tun fähige Leute gut daran, nicht vor dem Zusammenbruch in Erscheinung zu treten. Sonst sind sie nicht mehr verfügbar, wenn sie benötigt werden. Was den philosophischen Hintergrund des Ganzen anbelangt, so habe ich da mal eine treffende Definition vom Begriff "Philosophie" gehört: "Philosophie ist der Versuch, unredliches Verhalten zu rechtfertigen." (Zitat Wolfgang Döbereiner)


12:59 | Der Kommentator von 11:05 nochmals

Antwort an H. Lohse:  Mag sein, dass es in Deutschland keine nennenswerte Intellektuellen mehr gibt. Mag sein, dass Eulenspiegel den Mitmenschen an Geisteskraft, Durchblick und Witz überlegen war. Nur, an den vorliegenden Fakten ändert das nichts. Insbesondere nicht daran, dass es, sagen wir es mal so, äusserst „unklug“ wäre, sich bei einer Behörde (bei der man so schnell wie möglich vorbei kommen will) mit Bemerkungen über kulturelle Wahrheiten, politisches Verhalten des Regimes (Asylwesen), zu diskutieren und sich in die Nesseln zu setzen. GENAU SO WAR MEINE BEMERKUNG GEDACHT. Klar

14:42 | H.Lohse
So mag ich das, -eine offene konstruktive Diskussion. Nichts unterscheidet die b.com Leser mehr von der "Kaiserseite" als die Entfachung wortgewaltiger Leserkommentare auf einen von mir angestoßene Impuls. TB beweist dabei wieder einmal mehr sein in Ihm verborgenes Potential als Steirer Moderator. Vielleicht auch der Impuls für Ihn, einen längst überfälligen Online-Stammtisch einzurichten, -über die Modalitäten mag die Redaktion einmal nachdenken.
Eine kurze Bemerkung noch zum Kommentar von 13:03 Uhr, -im stillen Kämmerchen sitzend dürfte nicht viel bewegen aber im Verborgenen arbeiten ist vielfach von Erfolg gekrönt, um dann wenn die Zeit reif ist zu führen.

Online-Stammtsich kommt - aber in der Clubsftware! TB

17:06 | Bambusrohr zu 14:42:
Werter Herr Lohse, ob im stillen Kämmerchen wartend oder aber aus dem Verborgenen heraus ist für mich das Gleiche. Wichtig zu verstehen allein ist der Unterschied zwischen Wirken und Handeln. Wer aktiv wird und handelt und Dinge bewegt, der wird keinen Erfolg haben, denn er präsentiert sich somit öffentlich als Minderheit und diese wird immer dem Allgemeinwohl, der Mehrheit geopfert. Somit endet Handeln immer in der Zerstörung. Siehe Stauffenberg. Wer hingegen nicht aktiv wird und nicht handelt und auch nichts bewegen möchte außer den Geist, der wirkt und dann bewegen sich die Dinge da draußen von selbst. Wer wirkt statt zu handeln, den kann man unmöglich verbrauchen oder entsorgen. Und wirken, das kann aus dem Verborgenen heraus geschehen wie sie sagen und findet meist im stillen Kämmerchen statt. Es heißt jetzt einfach nur noch: in Geduld üben und Abwarten bis das "Unwetter" vorüber gezogen ist. Dann kann man wieder ganz offiziell "vor die Tür gehen".

18.09.2017

23:10 I Russische Eisenbahn will Merkels Transsib-Traum erfüllen

„Die Russischen Eisenbahnen sind bereit, allseitige Bemühungen für die Organisation der Reise der deutschen Kanzlerin Angela Merkel mit der Transsibirischen Eisenbahn zu leisten, falls so eine Absicht sich bestätigt“, so der Sprecher. Am Sonntag hatte Merkel beim CDU-Familientag vor Kindern gesagt, sie würde gern einmal durch Russland fahren. Zwar sei Deutschland ihr Lieblingsland, doch träume sie davon, „einmal durch die Rocky Mountains und einmal durch Russland mit der Transsibirischen Eisenbahn“ zu fahren.

Da kommen einen Tränen des Abschieds und der Freude! Merkel fährt freiwillig nach Sibirien! Ein Tauchgang auf der Kursk II, zum tiefsten Punkt des Baikalsee ist sicher auch noch im one-way Package? TQM

16:23 | Leser-Zuschrift"In Deutschland als Deutscher einreisen"

Heute morgen kam ich aus Südkorea zurück - mein Einreise-Erlebnis bei der Paßkontrolle am Münchener Flughafen: Ich werde wie schon öfter vom Kontrolleur nach meinem Personalausweis gefragt, der mir 2016 abhanden kam, ob ich den zwischenzeitlich gefunden habe? Ich: "Nein, aber es
reisen ja viele ohne Paß ein!" - Er daraufhin: "Ja".
Dass sich der Kontrolleur nicht doof vorkommt, mich als GEBÜRTIGE DEUTSCHE nach meinem - vor 1 Jahr - verlorenen Personalausweis zu fragen, ist schon bemerkenswert. Ich musste mir auf die Zunge beissen, denn ich hätte zu gern getestet, was passiert wäre, wenn ich ohne meinen Pass vorzuzeigen, das Zauberwort "Asyl" gesagt hätte... Mehr über meine KUNST-ABENTEUER-Reise nach Südkorea in Kürze!

Heutzutage kommt man als angeblicher Syrer leichter nach Deutschalnd als als Deutscher! Und die wollen Eure Stimme damit sie weitermachne können! TB

16:49 | H. Lohse
...und warum haben Sie es nicht gemacht, das Zauberwort ausgesprochen ??? Wovor haben Sie Angst, was befürchten Sie ?
Auch für Sie persönlich nochmals etwas von Goethe.
Wer mit dem Leben spielt, kommt nie zurecht. Wer sich nicht selbst befiehlt, bleibt immer ein Knecht. (Goethe)


08:46
 | KenFM am Set: Eugen Drewermann appelliert an das Gewissen der Deutschen

Scharf im Verstand und in der Analyse. Ein Mahner in Zeiten, in denen Krieg als Mittel der Politik und zur Durchsetzung persönlicher Egoismen längst wieder Alltag geworden ist. Der Theologe Drewermann sprach 2017 in Ramstein zu den Menschen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die US-Airbase als das zu benennen, was sie ist. Eine Mordzentrale auf deutschem Boden. Über Ramstein in Deutschland wird das Völkerrecht gebrochen, auch wenn sich die Regierung Merkel dazu dumm stellt.

17.09.2017

16:32 | andernwelt: Absurde Reparationsforderungen aus Polen – Wer fragt nach den deutschen Vertriebenen?

Getrieben von dem Oberstrippenzieher Jaroslaw Kaczynski hat die polnische Regierung unter Premierministerin Beate Szydlo jetzt Reparationszahlungen in einer Größenordnung von 840 Mrd. Euro von der Bundesregierung gefordert als „Wiedergutmachung für Terror und Besatzung“ im Zweiten Weltkrieg. Dass Kaczynski an Größenwahn leidet, ist hinreichend bekannt. Diese Forderung allerdings entbehrt jeder Grundlage, was den polnischen Scharfmachern gewiss bekannt sein dürfte. Wenn sie sie aufrecht erhalten sollten, dann müssen wir auch endlich einmal eine Gegenrechnung aufmachen und nach dem Schicksal von 6,9 Millionen Deutschen fragen, die bis 1945 in der Oder-Neiße-Region gelebt haben: Millionen Tote, hunderttausendfache Vergewaltigung, Totalverlust allen Besitzes, Millionen Vertriebene!

Werden demnächst die Nachfahren der Römer die enstandenen Kosten für die Schlacht im Teutoburger Wald einfordern? TB

Kommentar
Es macht mich immer wieder sprachlos, was den deutschen Bürgern noch alles aufgebürdet werden soll. Haben sie nach über 70 Jahren immer noch nicht genug gezahlt, gebüßt, Schuld auf sich genommen für Taten, die sie nicht begangen und nicht zu verantworten haben.
Ganz normale Deutsche wurden in einen Krieg gezogen, der von machtbesessenen Politikern angezettelt und bis zum bitteren Ende bestialisch und vernichtend an ihnen durchgeführt wurde. Damit nicht genug, hatten die einfachen friedliebenden Bürger die Last der Schuld zu tragen, damit sie nicht zum Nachdenken kamen, wer denn die wirklich Schuldigen waren. Und einem Gedemütigten kann man alles aufbürden, ihn aus seiner Heimat vertreiben, ihnen alles, aber auch alles nehmen und sie wie Hunde vertreiben,
Ich habe es als Kind erlebt, wie morgens polnische Soldaten mit vorgehaltenem Gewehr vor unsere Haustür standen und brüllten Handtasche nehmen und raus. Die paar schnell zusammengerafften Sachen wurden uns von offiziellen Wegelagerern unterwegs noch weg genommen. Mein Großvater ging nicht und blieb in seinem Haus. Von dort wurde er unter Zwang verjagt und in eine kleine Kammer verfrachtet. Abend für Abend kamen polnische Schlägertrupps bei ihm vorbei und haben ihn, nur weil er Deutscher war, geschlagen. Wir hatten keinem von ihnen je etwas angetan.
Und nun stellt sich wieder ein Pole hin und meint, wir hätten endlich für das von uns an seinem Volk getanes Unrecht zu bezahlen. Sie sollen lieber die wirklich Verantwortlichen namentlich benennen und in Regress nehmen. An uns haben sie schon vor langer Zeit Rache genommen und bereits zweifach Reparationen erhalten.


09:27 | Leser-Kommentar zum Indianer (4 @3) von gestern

Werter Indianer, Missverständnis, hatte mich unklar ausgedrückt. Ich bezog mein Kommentar lediglich auf den Waffenschein oder die Waffenbesitzkarte vom Baron, nicht auf den Inhalt und das Vorgehen der HG-Seite. Da wird man im Laufe der Ermittlungen auch HG ins Fadenkreuz nehmen müssen. Die Sache hat bei deutschen Behörden bereits zu hohe Wellen geschlagen und so weit weg ist Österreich nun auch wieder nicht.

16.09.2017

16:58 | ostsee-zeitung: Mecklenburg und die Eiserne Reserve

... Dann nennt Axel M. einen Namen: Walter K. Eichelburg. Der Mann aus Österreich sei so etwas wie der ideologische Übervater der Gruppe. Vor allem Jan Hendrik H. und Haik J. würden Eichelburg verehren. Aus den Schriften des Wiener Verschwörungstheoretikers schimmert das krude Weltbild der „Nordkreuz“-Jünger hervor. Von „Kriegsvorbereitungen“ ist die Rede, von „Muselrevolte“ und „Linksgrünversifften“. Begriffe, die auch in der AfD kursieren. Der Aufstand der Muslime stehe unmittelbar bevor, ist bei Eichelburg zu lesen. Nach einem Freitagsgebet werde der Aufstand losbrechen. Die Städte seien verloren, aber vom Land aus könnten Bürgerwehren die „Rückeroberung“ beginnen.

Der Walter hat eine Armee im hohen Norden - so nah an Workuta! Zufall? TB

18:07 | Kommentare
(1) Dein Kommentar mag Dir ironisch erscheinen, allerdings sind solche Verknüpfungen wie Prepper, Nordkreutz und vor allen seine Gnaden Eichelburg mit der AfD alles andere als witzig. So kurz vor der "Wahl" kann die AfD derartige Werbung wohl kaum gebrauchen.

(2) Eventuell könnte B.com hier ein Resozialisierungsprogramm für HG-Aussteiger anbieten, die wieder zurück zu einer objektiv-kritischen Wahrnehmung der sie umgebenden Welt gelangen wollen. 3 Monate lang 3x 2h täglich auf der Seite lesen bei striktem Hymnen-Verbot.

(3) Da fällt mich nochwat ein. Der Staatsschutz ermittelt ja gegen die Prepper in MVP. Die Behörden drücken die in die Richtung der Reichsbürger und diese werden zur Zeit alle überprüft und müssen alle ihre Waffenscheine abgeben. Wenn der Eichelburg da nun fett mit drinsteckt...ist ja in Deutschland kein unbeschriebenes Blatt vor der Justiz, bezeichnete er diese jedoch wahrheitsgemäß) als Gesinnungsjustiz und somit ist er für den deutschen Staat i.V.m. der Prepperszene ein Reichsbürger. bzw Irrer par Excelance. Diese Aktion kann nun im Nachhinein gegen ihn verwendet werden. Wenn schon der militärische Abschirmdienst seine Jünger filzt, ist nur noch die Frage inwieweit die österreichischen Behörden "EU können" und involviert werden. Das wird es für den Baron wohl gewesen sein, jetzt schützt den keine Elite mehr.

(4) Der Indianer @ (3): Ich bin fasziniert. Da haben wir eine Rubrik "Horch und Guck" und der Leser nimmt an, das weder HG noch TB, in deren Fadenkreuz wäre.Wärenddessen man Face Book usw. schon lustig zensiert. Kritische Seiten von Netz genommen werden usw. Und vor kurzem kritische Geister wieder anfangen vom Himmel zu fallen.

Auf die Seite HG, sollte man sich eher fragen warum hier überhaupt noch nix passiert ist, da die Zugriffe auf seine Seite ja nach wie vor hoch sind. Und er sogar Anhänger hat, welche angeblich radikal sind und in Deutschland leben. Was kann man daraus schließen ,HG hat seine verborgenen Kontakte, was er auch zugibt, (?) TB hat seine Kontakte, die nicht verborgen sind, wie wir anhand an der "Rubrik Offene Karten" sehen.

Für mich schwingt da schon eine gewisse Ironie mit. So das man meinen könnte, dass Ironiker einem sehr offenen Menschenbild anhängen, da sie davon ausgehen, dass Menschen in der Regel, um die Ecke’ denken können. Dabei kennen wir doch viele Menschen, für die es eine große Herausforderung ist, geradeaus zu denken.

Im übrigen braucht er keine Elite, die ihn schützt, das macht er schon selber, da seine Seite ja sozusagen einen Roman-Rahmern hat. Wenn man HG bestehen lässt, hat man einen recht offene Tür, ihn und seine Jünger zu beobachten. Selber ruft er ja nicht zum Umsturz auf, sondern zur Fluchtburg. Und was er anpreist bewegt sich alles im legalen Rahmen. Jagdschein machen usw. Der Rest sind fiktive Thesen, wie in einem Endzeitroman. Jeder Schriftsteller hat nun mal eine Fan-Gemeinde und man kann den "Schriftsteller" nicht dafür verantwortlich machen, was seine Fans machen, wenn diese Fiktion in Realität umsetzen. Wo wir dann bei einem gewissen Pontius Pilatus angekommen sind. Das ist ja das, was ich immer sage, es gibt immer mindestens eine Tür hinter der Tür und nicht nur bei HG

 
15:16 | ET: „O’zapft is“: 184. Oktoberfest in München eröffnet – Sicherheitskonzept deutlich ausgeweitet

Mit dem Ausruf „O’zapft is“ hat Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) das 184. Oktoberfest eröffnet. Reiter stach am Samstag mit zwei Schlägen das erste Fass des größten Volksfests der Welt an und überreichte die erste Maß Bier an den bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer (CSU). Ab diesem Moment dürfen dann überall auf dem von den Münchner Brauereien ausgerichteten Fest die Krüge gefüllt werden.

1 Maß kostet 0,74 Oz Silber! TB

18:09 | Kommentar zum Maßpreis
Nun ja, 25 Cent mehr pro Maß gegenüber dem Vorjahr sind knapp 0,5 % Erhöhung für das Grundnahrungs- und wichtigste Wiesengenussmittel. Wenn ich das allerdings mit dem Grundnahrungsmittel Butter vergleiche, wo es einen rund 100%igen Preisanstieg zum Vorjahr gibt, kann ich den Preisanstieg doch als moderat ansehen. Biertrinker werden das anders sehen (bin keiner), aber ich bin Butteresser und das tut schon weh.

19:05 | Kommentar zum Kommentar darüber
Wenn wir uns dann mal auf der Wiesn sehn, gibst mir dann ein Maß Bier aus und ich geb dir dann ein Maß Butter aus!


12:08 | strawpoll: Muß die "aktuelle Bundesregierung" strafrechtlich zur Verantwortung gezogen werden?

13:27 | Gerhard Breunig zur "strafrechtlichen Verantwortung"
wieder so ein Fall von krasser Fehleinschätzung und Selbstbetrug.
Wer die Geschäftsführung wählt, hat eigentlich schon mit der Beantragung des Wahlzettels auf seine Rechte verzichtet und deren AGB´s zugestimmt. Danach dann zu jammern zeigt nur, dass man keine Ahnung hat, in welchem Spiel man mitmischt. Laut Landkriegsordnung sind bei uns sogar Kriegslisten erlaubt, um die ganze Schweinerei so richtig zu vertuschen. Warum wohl hat Hennoch Kohn (Künstlername Helmut Kohl) bei der angeblichen Wiedervereinigung einen Friedensvertrag ausgeschlagen?


08:20 | sputnik: Schulz will AfD vom Verfassungsschutz beobachten lassen

SPD-Chef und Kanzlerkandidat Martin Schulz will die AfD wegen extremistischer Tendenzen vom Verfassungsschutz beobachten lassen. Wie er im Gespräch mit dem Nachrichtenmagazin „Spiegel“ betont, sind die Grundwerte der Partei nicht mit der deutschen Verfassung vereinbar.

... finde ich gut. Dann können die Mails von Frau Weidel bereits vor dem Absenden an die Presse weitergeleitet werden. TS

06:15 | early b - Welt: AfD-Spitzenkandidatin Weidel spricht nicht mehr von Fälschung

Überraschende Kehrtwende: Im Skandal um eine rassistische E-Mail lässt Alice Weidel nicht länger verbreiten, dass die Nachricht nicht von ihr stamme. Der Anwalt der AfD-Spitzenkandidatin erklärt die Gründe.

15.09.2017

18:17 | FAZ: Autohersteller wollen nicht so viel wie geplant in den Dieselfonds zahlen

Saubere Luft in den deutschen Städten soll mit Hilfe eines Milliardenfonds gewährleistet werden. Doch die Politik hat ihre Rechnung ohne die Industrie gemacht. Denn die großen Autohersteller kündigen Widerstand gegen den Masterplan an.

... die Regierungen machen immer irgende eine Rechnung ohne irgend jemanden zu fragen ..... Hauptsache es gibt genügend Zahler. TS

07:49 | faz: Generäle geben Dienstreisen offenbar als Trainingsflüge aus

Bundeswehrgeneräle nutzen nach Recherchen der Zeitungen der Funke Mediengruppe die Flugbereitschaft für Dienstreisen, obwohl sie dazu generell nicht berechtigt sind. Unter Berufung auf interne E-Mails der Flugbereitschaft melden die Zeitungen (Freitag), diese Flüge würden als Trainings- und Ausbildungsflüge für die Piloten gekennzeichnet, um das für die Genehmigungen zuständige Verteidigungsministerium zu umgehen.

Was soll man denn anderes von einer buntiesierten durchgegenderten Armee, die den eigentlichen Schwerpunkt ihrer Aufgaben - die Verteidigung des Landes - zu Gunsten der Verteidigung von irgendwelchen Pseudo-Idealen verloren hat, anderes erwarten. Frustrierte Generäle lassen dann und wann halt einen fliegen! TB

07:56 | dazu passend der Klassiker schlechthin, Brigadegeneral a.D. Günzel! Unbedingt anschauen, wers noch nicht kennt! TB

14.09.2017

16:36 | ET: Flugzeugabsturz: Landeschef von niedersächsischer Lucke-Partei ums Leben gekommen

Beim Absturz seines Kleinflugzeugs ist der Landesvorsitzende der Partei der Liberal-Konservativen Reformer (LKR) in Niedersachsen, Peter Drewes, getötet worden. Der 64-Jährige sei am Dienstagabend verunglückt, teilte die Partei um ihren Mitbegründer Bernd Lucke, ehemals Chef der Alternative für Deutschland, am Donnerstag mit. Drewes, ein Pilot und Unternehmer, war LKR-Spitzenkandidat für die Landtagswahl in Niedersachsen am 15. Oktober.

16:28 | focus: Zahl der Vergewaltigungen in Bayern um 48 Prozent gestiegen – doch die Zahl ist trügerisch

„Eine Anzeige an sich ist noch wenig aussagekräftig“, sagt Jörg Eisele, Professor für Deutsches und Europäisches Strafrecht an der Universität Tübingen. Ob aus einer Anzeige tatsächlich eine Anklage und eine Verurteilung werde, stehe auf einem anderen Blatt.

Nichts als Beschwichtigungen! Und das vor der Wahl! Rächt Euch am 24 für die Mega-Verarsche! TB

 

Kommentar des Einsenders
Wer solche Erklärungen bekommt hat eigentlich keine Fragen mehr, wobei die +48% bestimmt nicht geschönt sind, oder?

 

16:16 | elsässer: Freiheit für Beate Zschäpe!

Sie soll lebenslänglich im Knast begraben werden, obwohl es KEINEN EINZIGEN BEWEIS für ihre Beteiligung an den Verbrechen gibt. Im Rechtsstaat gilt der Grundsatz: In dubio pro reo – im Zweifel für den Angeklagten! – Zur Richtigstellung der Lügen erscheint in Kürze die neue COMPACT-Edition „NSU: Die Geheimakten – Warum Beate Zschäpe freigelassen werden muss“.

13.09.2017

06:48 | Stern: Millionen verprasst, Schulden hinterlassen: So hässlich sind die Liberalen

Die frühere FDP-Fraktion hat Schulden bei einer Rentenkasse. Zuvor hatte sie Geld für zweifelhafte Werbung verballert. Die FDP von heute benimmt sich unanständig - sie will mit den Schulden nichts zu tun haben.

12.09.2017

19:47 | jouwatch: Happy Birthday, Deniz Yücel! Dein Peter Altmaier!

Er ist der unangefochtene Held der linken Redaktionsstuben: Deniz Yücel. Seit 209 Tagen in seinem Herkunftsland Türkei inhaftiert, feierte er nun dort auch seinen 44. Geburtstag. Glückwünsche zum Jubeltag dieses Journalisten, der den baldigen Abgang der Deutschen als Völkersterben von seiner schönsten Seite bezeichnete, übermittelten auch höchste deutsche Politiker, die auf Kosten des hiesigen, vor sich hinsterbenden Volkes schalten und walten.

... der Altmaier verwechselt das mit einer Show... er meint wahrscheinlich ... "Ich bin ein Journalist - Holt mich hier raus!" ist eine Reality-Show. TS

11.09.2017

19:58 | JW: Deutschland packt aus, Teil V: Sicherheit nur noch für den, der es sich leisten kann – Profis der Security warnen vor dem Chaos

Angela Merkel hat es geschafft! Der permanente Verlust an innerer Sicherheit im einst sicheren Deutschland ist einzig und allein ihr Verdienst. Da dank Merkel eine gesicherte deutsche Außengrenze nicht mehr existiert, Religionsfanatiker, gewöhnliche Verbrecher und gezielt eingeschleuste Terroristen sich unter Massen von Zuwanderern frei wie Haifische im Ozean bewegen können, ist ein Zuwachs an innerer Unsicherheit die logische Konsequenz. Für eine derart unverantwortliche Politik würde man die Regierungsverantwortlichen in allen Ländern mindestens aus ihren Ämtern jagen, wenn nicht sogar vor Gerichten zur Verantwortung ziehen.

...... nur nicht in Deutschland.... hier wird sie mit überwältigender Mehrheit "gewählt"! TS

07:40 | KenFM am Set: Rede von Ken Jebsen bei "Stopp Ramstein 2017"

Am 9. September 2017 fand erneut die Demonstration "Stopp Ramstein" vor den Toren der US-Airbase statt. Ken Jebsen sprach bei der Auftaktkundgebung vor dem Haus des Bürgers in Ramstein-Miesenbach.

10.09.2017

09:22 | Leser-Kommentar zu "Linke wollen Deutsche sterben sehen" von gestern

Unglaublich was in Deutschland für Staatsfeinde in der Politik ungestraft herumlaufen dürfen und von uns Steuerzahlen noch subventioniert werden dafür dass man uns den Tod wünscht. Man muss muss sich nicht wundern dass wir mit agressiven Kulturen geflutet werden wenn die Politik aus faschistischen Psychopathen besteht. Die Linken sind vermutlich schon so weit links dass sie bei dunkelbraun wieder angekommen sind. Alles was links ist, auch inclusive der CDU, hat heute schon faschistische Züge. Ich habe letztens einen österreichischen Kommentator in Ihrem Blog gelesen der behauptete dass die Deutschen geistig degeneriert seinen. Ich als Deutscher glaube, der Mann hat recht! Ein Volk welches so ignorant, abgehoben, realitätsfremd und
obendrein selbsthassend ist, immer das zu wählen was seinem Untergang beschließt, kann nur geistig degeneriert sein. Jedes Volk hat die Regierung die es verdient und das lässt einen Rückschluss auf den Geisteszustand der Deutschen zu und der ist wirklich übel.

Neben dem Euro-Zentralismus und schlechtem Geld ist es DAS Problem unserer Zeit: jene die Deutschland hassen, gefährden und Deutsche tot sehen wollen dürfen ihre absurde Ideologie ungestraft ausleben - jene, die das Land lieben, achten und schützen wollen, werden als Nazis diffamiert und mit Anklagen überhäuft! TB

 

09.09.2017

19:01 | ET: Verstörender Facebook-Post: Linken-Kandidatin will Deutsche sterben sehen – vom Wahlkampf abgezogen

Skandal bei Hamburgs Linkspartei: In einem Facebook-Beitrag fragte die Hamburger Bundestagskandidatin Sarah Rambatz nach „antideutschen Filmempfehlungen“ und konkretisierte das mit den Worten „grundsätzlich alles wo Deutsche sterben“. Nun muss sie ihre Kandidatur zurückziehen.

Das macht nix, das ist ja nur Spaß, das muß man juristisch nicht verfolgen. Aber wehe es zahlt einer die GEZ nicht, dann spielts Granada! TB

08.09.2017

17:27 | ET: Bilanz der Merkel-Ära: „Unser Staat hat Leute wie uns längst aufgegeben“

Die deutschen Politiker sprechen fortwährend von Haushaltsüberschüssen, Sigmar Gabriel (SPD) fordert sogar, Deutschland solle bei den nächsten EU-Haushaltsverhandlungen mehr Geld in die Gemeinschaftskasse einzahlen. Wenn Deutschland so im Überfluss schwimmt, warum müssen dann immer mehr soziale Verbände die Grundversorgung einer wachsenden Anzahl von Armen übernehmen?

Deutschlands Politik zwischen Wunsch und Wirklichkeit. Keiner darf sich wundern, dass Mami ausgepfiffen wird... TS
 

09:30 | panorama: Rechtsterror-Ermittlungen: Gründer der "Prepper"-Gruppe ist Polizist

Kommentar des Einsenders
Hier eine Doku der ARD (Panorama von gestern) über die Prepper-Szene, die es in sich hat. Absolutes MUST SEE!!! Polizisten bereiten sich auf "den Knall" vor, und da hat wahrscheinlich keiner HG gelesen, Ein Reporter interviewt Demonstranten gegen Merkel - natürlich im Osten. Da brennt die Luft und das so was überhaupt im MSM gezeigt wird ist der Hammer. Die Sendung lief gestern Abend und ist über die Mediathek abrufbar. Absolut empfehlenswert.

07.09.2017

19:27 | Focus: "Gefühl der Ohnmacht" - Die Deutschen und die Terrorangst

Eine Diagnose wie Krebs, die Trennung vom Partner, Jobverlust: Schicksalsschläge können jeden treffen - aber kein Szenario macht mehr Menschen in Deutschland Angst als die unberechenbare Gefahr von Terroranschlägen. Das zumindest ist das Ergebnis der Studie "Die Ängste der Deutschen".

.... "Alles wird gut, wir schaffen das...." TS

13:58 | pravda: Deutschland 2017: Alltag in der Kolonie der kannibalischen Weltordnung 

Na, Sie Bürger? Alles klar? Na sicher: immerhin ist bald Bundestagswahl und überall stehen Plakate herum, die Ihnen sagen, dass dies ein Land sei, in dem wir gut und gerne leben (siehe CDU). Wer würde es schon wagen, der Großkanzlerin, die diese Partei und dieses Land führt, zu widersprechen?
Sie sagt ja selbst: „Deutschland geht es gut und das ist ein Grund zur Freude“. Besonders freuen sich die Kinder in diesem Land, sie haben wieder einen Rekord gebrochen: zum ersten Mal liegt ihre Armutsquote über 20 Prozent (siehe Junge Welt). Man sieht: Deutschland hat Zukunft.
Dabei haben wir mal wieder riesige Exportüberschüsse. 40 Prozent der Bundesbürger verdienen zudem weniger als vor 20 Jahren (siehe wsws):

06:23 | early b - SZ: So könnte es bald auch im Bundestag zugehen

In Hamburgs Bürgerschaft sitzen SPD, CDU, Grüne, FDP, AfD und Linke. Das könnte bald auch im Bundestag so sein. Das stark zersplitterte Parlament macht besonders der Opposition die Arbeit schwer.
Im Ringen um Aufmerksamkeit fluten die Fraktionen das Parlament mit Anfragen - und verursachen auch mal doppelte Arbeit.

06.09.2017

11:16 | sputnik: Berlin-Neukölln: Frau mit Burka verprügelt Dessous-Verkäuferin 

Die Ermittler suchen nun nach der Angreiferin, der der Schleier bei der Attacke auf die Verkäuferin verrutscht worden sei. Die Verkäuferin konnte, so „Bild“, Hals-Tätowierung, Nasenring und blonde Haare sehen. Außerdem hatte die Burka-Frau Handy und Handschuh verloren. Beides werde derzeit untersucht.

Täterbeschreibung passend zu "undercover" Antifa ? P

08:13 | RT: "Überall in der Welt lachen sie über uns" - Lindner zu verfehlter Politik und Schulz-Merkel-Duell

Der FDP-Bundesvorsitzende Christian Lindner hat gestern scharfe Kritik an dem TV-Duell zwischen den Kanzlerkandidaten Martin Schulz und Angela Merkel geäußert. Auch die Moderatoren kritisierte er für deren Gesprächsführung und erklärte, er würde diese "als Erstes abwählen". Das vermeintliche Duell war keines , sondern ein Duett, resümierte Lindner.

... wir in Österreich lachen nicht über die Deutschen. Wir haben uns eigenes Kabarett, wir haben keine Parteien mehr, wir haben Listen. Bei uns in Österreich kann ein Kanditat auch nicht aus dem Fernsehstudio flüchten, da fährt der Journalist sogar mit den Urlaub. Die Grünen sind eine 4% Partei und Ex-Regierungsmitglieder dienen sich nicht eine ausländischen Unternehmen an.... bei uns gehört ihnen die Firma.... und wenn uns etwas nicht passt schließen wir die Routen... sogar nach Deutschland. TS


17:38 | Eri Wahn zu "In der CSU nagt der Neid" von gestern

Frage an Radio Eriwan: Sollte bei einer Reinkarnation nicht ein höherer Adelstitel angestrebt werden? Warum wurde ein Baron als Freiherr wiedergeboren? Im Prinzip haben Sie Recht, allerdings konnten durch den niedrigeren Adel noch absurdere Lügen ermöglicht werden. Vergleichen Sie bitte den „Ritt auf der Kanonenkugel“ mit „Durch eine Unpässlichkeit der Kammerzofe musste sich seine Gelheit Karl I (im Volksmund: „Karl der Blender“) höchstselbst um die durchlauchtigste Familie kümmern und konnte sich deswegen nicht mit der ihm obliegenden Sorgfalt der Niederschrift seiner Dissertation mit dem höchsten Grade „summa cum laude“ widmen.“

05.09.2017

19:23 | FB - ZDF - kurze Glücksmomente

Liebe Leserinnen und Leser, holen Sie sich eine kurzen Glücksmoment .... und der ist sogar Gratis. TS

19:01 | SZ: In der CSU nagt der Neid

Seit zwei Jahren arbeitet Horst Seehofer an der Rückkehr von Karl-Theodor zu Guttenberg. Der CSU-Chef glaubt, die Partei könne auf dessen Strahlkraft nicht verzichten. Das verstört viele in der CSU, die ihren Aufstieg auf dem normalen Dienstweg anzutreten versuchen. In der Partei wächst nicht nur die Skepsis gegenüber Guttenberg, auch der Missmut über Seehofer nimmt zu.

Karl-Theodor zu Guttenberg, verlor 2011 seinen Doktortitel und seinen Ministerposten, jetzt ist wer wieder zurück und belehrt uns in diesem Wahlkampf über richtig und falsch..... mir fehlt manchmal das Wort.... Pharao, Phobie..... oder Pharisäer... ja genau.... PHARISÄER!  TS

17:22 | ET: Linke scheitert mit Antrag zu Abrüstung im Bundestag

Die Linke ist zum Abschluss der Legislaturperiode mit ihrem Vorhaben gescheitert, im Bundestag über Abrüstung und Atomwaffen zu beraten. Bei der letzten Bundestagssitzung vor der Wahl am 24. September lehnte es das Parlament am Dienstag mit den Stimmen der großen Koalition ab, über einen entsprechenden Antrag zu diskutieren.

17:09 | kenFM: Affentheater Wahl-„Duell“ 

 

Am 3. September wurde dem geneigten Fernsehpublikum ein als TV-Duell angekündigtes merkwürdiges „Event“ geboten. Die amtierende Bundeskanzlerin Angela Merkel stellte sich im Stil „Einer wird gewinnen“ dem Herausforderer Martin Schulz. Wie vorauszusehen war, erhielt die Platzhalterin die meisten Punkte der Zuschauer.

Es ist schon eine Schande, was uns die Demokratie-Darsteller und „gekämmten Äffchen“ in Politik und Medien zumuten. Fast alle wichtigen, die Bevölkerung existenziell betreffenden Fragen wurden nicht behandelt. Und wären sie gestellt worden, hätte es nichts gebracht.

 

04.09.2017

20:03 | Focus: Irakische Justiz will Linda W. und die drei anderen deutschen IS-Frauen anklagen

Vier im Irak festgenommenen deutschen Anhängerinnen der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) droht ein Prozess in Bagdad.
Gegen die Frauen, darunter die Schülerin Linda aus Sachsen, habe die irakische Justiz ein formelles Strafverfahren eröffnet, berichtete das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" am Montag unter Berufung auf Diplomaten.

.... jetzt ein bisschen Jammern.... TS

08:36 | RT: Sex in deutschen Bordellen künftig "TÜV-geprüft" 

Ein TÜV-ähnliches Gütesiegel soll das Leben von Prostituierten verbessern. Kritiker sehen die Idee als unpraktibel. Zu wenige Einrichtungen sind Teil des BSD-Verbands, der die Siegel ausgibt. Eine wirkliche Verbesserung der Arbeitsbedingungen bleibe aus.

Massen an Sextäter halten dagegen völlig ungeprüft einzug über deutsche Grenzen.P

08:16 | charismatismus: Polnische Regierung beklagt in Brüssel mangelnde Meinungsfreiheit in Deutschland

Die polnische Regierungspartei Recht und Gerechtigkeit (PiS) hat angekündigt, einen Antrag in Brüssel über die Meinungsfreiheit in Deutschland zu stellen. „Im Europarat sollte eine Diskussion zum Thema Freiheit des Wortes in Deutschland stattfinden“, sagte der PiS-Abgeordnete Arkadiusz Mularczyk: „Oft belehrt man Polen in der EU zum Beispiel wegen der Medien oder des Justizwesens. Wir dagegen wollen fragen, wie es um die Demokratie und die Freiheit des Wortes in Deutschland steht.“

Diese Schlagzeile hätte uns ein Seher 1987 prognostizieren sollen. Zuerst hätten wir uns vor Lachen nass gemacht danach hätten wir ihn - wegen des Verdachtes der Scharlatanerie - verdroschen! TB

03.09.2017

19:56 | Beitragstäter mit Bumms Erfahrung:

In Oranienburg (nördlich von Berlin) wurden schon öfter Bomben entschärft. An das Verlassen der Wohnungen hatte man sich dann schon gewöhnt und es soll noch 300 Blindgänger geben. So eine Presse wie jetzt in Frankfurt gab es da nicht und alles ging zügig über die Bühne.

Link:  200. Bombe in Oranienburg

19:25 | FAZ: Bombe entschärft - Evakuierung besteht weiter

+++ Weltkriegsbombe komplett entschärft +++ Vorbereitung für Transport +++ Größte Evakuierung dauert dennoch länger als geplant +++ Verfolgen Sie alle Ereignisse im FAZ.NET-Liveblog.

Beitragstäter zu diesen Ereignissen:
Etwas sehr sehr ungewöhnliches passiert heute in Frankfurt....   will man uns das Gold wieder klauen?
Zerohedge:   Vault Containing $70 Billion In German Gold To Be Evacuated As Frankfurt Defuses Massive Bomb
YT:  Realist News:  Vault Containing $70 Billion In German Gold To Be Evacuated (Already!!??)  

Das stinkt! :-(

16:07 | FAZ: Erster Zünder schon entfernt

+++ Sprengmeister kommen schnell voran +++ Ärger über renitente Anwohner +++ Größte Evakuierung dauert länger als geplant +++ Verfolgen Sie alle Ereignisse im FAZ.NET-Liveblog.

..... Frankfurt darf nicht Nordkorea werden..... Bumm TS

08:39 | FAZ: Frankfurt lässt sich Zeit mit der Evakuierung

+++ Chaos bei den Sonderbussen +++ Endlich freie Parkplätze im Nordend +++ Zehntausende Bürger müssen ihre Wohnungen verlassen +++ Evakuierungen haben begonnen +++ Verfolgen Sie alle Ereignisse im FAZ.NET-Liveblog.

02.09.2017

08:28 | Handelsblatt: Grillstunde für Dobrindt

Aus Sicht vieler Bundestagsabgeordneten schludert Verkehrsminister Dobrindt bei mehreren Projekten – dabei geht es um Milliarden. Eine Ausschusssitzung kurz vor der Bundestagswahl könnte unangenehm für ihn werden.

.. wie wollen Sie den Minister.... "Roh" .... TS

06:15 | SZ: Der gefallene Held der CSU ist wieder da

Für die Anhänger Guttenbergs geht es gar nicht mehr um das Ob und Wann seiner Rückkehr, sondern nur noch um ein mögliches Amt. Das sagt viel aus, auch über den Wahlkampf.

01.09.2017

19:43 | Focus: Türkischer Geheimdienst MIT späht 173 Personen in NRW aus

Die Spionageaktionen des türkischen Geheimdienstes MIT in Deutschland laufen unverändert weiter. Allein in Nordrhein-Westfalen stehen 173 Personen und 40 Vereine und Institutionen unter Beobachtung. Laut dem Innenministerium des Landes stammen die besorgniserregenden Erkenntnisse aus vier Listen, die türkische Behörden zwischen März und Juli an die deutschen Stellen übermittelt hatten.

13:43 | thegermanz: UMFRAGE 80 Prozent der Deutschen wollen entschiedenes Vorgehen gegen illegale Einwanderung

Fast 70 Prozent der Bundesbürger gehen davon aus, dass es immer noch eine unkontrollierte Zuwanderung von Flüchtlingen nach Deutschland gebe. Dieser Sachverhalt bereitet dem überwiegenden Teil der deutschen Bevölkerung große Sorgen. Das betrifft im Übrigen die Wähler aller Parteien mit Ausnahme der Anhänger der Grünen und der Linken. 80 Prozent der Bundesbürger wollen, dass die Bundesregierung entschiedener gegen illegale Einwanderung vorgeht.

.... und doch haben sich die 20% durchgesetzt. TS

08:17 | huff: Mit "arabischer" Schrift beklebt: Wirbel um Ortsschilder in Bayern

In Bayern haben unbekannte Täter in letzter Zeit immer mehr Ortsschilder mit Folien überklebt, die den Ortsnamen in Schriftart wiedergeben, die der arabischen ähnelt. So nun auch in Bad Reichenhall. Hier haben Unbekannte neben einem gebogenen Schwert den Ortsnamen in Lettern dieser Schriftart über vier Ortschilder geklebt.

Da es sich um eine Tat mit rechten HIntergrund handelt werden die Täter fieberhaft gesucht. Im Video sogar die Telefonnummer der Polizei Reichenhall. Bei einer für unsere heutige Zeit leider so typischen Vergewaltigung bzw.- Tötung mit Migrations-Hintergrund-Verdacht werden keine "Hinweise bitte an Nummern" gebracht. TB


06:19
 | FAZ: „Deutsche Leitkultur nicht identifizierbar“

AfD-Spitzenkandidat Alexander Gauland hetzte gegen die Integrationsbeauftragte Aydan Özoguz. Über sein Zitat wurde viel, über Özoguz´ hingegen wenig gesprochen. Was meinte die SPD-Politikerin eigentlich mit ihrer Aussage über Deutschland?

08:16 | Leser-Kommentar
Aber die Türken haben eine erkennbare Kultur ?? Mein Gott, die Özuguz ist halt intellektuell nicht in der Lage „Kultur“ zu erkennen. Sie ist ja aus HH und sie hat sicher in HH Abitur gemacht.