24.08.2019

11:09 | pp: Reingelegt: Grünenpolitikerin Baerbock macht in Sachsen unfreiwillig Werbung für die AfD

Einen Knaller hat Klemens Kilic in einem Selfie-Video mit der Grünenpolitikerin Annalena Baerbock (Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen) geliefert. Doch die versteht keinen Spaß und will das Video angeblich verbieten lassen.

M
Die Grünen - Der Ausweg aus der Spaßgesellschaft!

12:21 | Leser-Kommentar
Eine grüne Pippi Langstrumpf gibt den Pumuckl. Die Tugendbolde, Kobolde, Lügenbolde, Raufbolde sind dem Witzbold nicht gewachsen.

23.08.2019

19:54 | sputnik: Willy Wimmer: Märchenstunde in Stralsund - Deutschland braucht ein reinigendes Gewitter

Wenige Tage sind vergangen, nachdem die Bundeskanzlerin ihre Abwesenheit aus Deutschland beendete.

Alleine die vergangene Woche und die öffentlichen Auftritte der Bundeskanzlerin zwischen Stralsund am 14. August 2019 und dem Besuch des britischen Premierministers, Herrn Boris Johnson, machte deutlich, was alles dominiert: die einsame, Deutschland und Europa spaltende Entscheidung der Bundeskanzlerin, die deutschen Grenzen schutzlos zu stellen.

Willy Wimmer - wie immer auf den Punkt. AÖ

19:45 | jouwatch: Jetzt amtlich: Überwiegende Mehrzahl politischer Anschläge in Deutschland wird gegen AfD-Vertreter verübt

Die Zahl der gewalttätigen Übergriffe auf deutsche Politiker steigt. Als Opfer betroffen sind in der übergroßen Mehrheit der Fälle just Vertreter der Partei, die bei jeder sich bietenden Gelegenheit der „Hetze“, der „Gewaltaufrufe“ oder – man denke an den Fall Lübcke – gar der geistigen Wegbereitung politischer Morde bezichtigt wird. Die reale Faktenlage zeigt das Ausmaß der kognitiven Verzerrung in diesem Land.

In Österreich hat sich der ansonsten dauerbesorgt gebende UHBP vdB mWn zum Brandanschlag auf die FPÖ-Landesparteizentrale auch nicht zu Wort gemeldet, auch nicht zu dem Umstand, daß ein Afghane als ein der Tat Verdächtiger ausfindig gemacht worden sein soll. AÖ

 

19:39 | derstandard: Deutsches Kanzleramt rechnet zeitnah mit Rezession

Die schwache Industriekonjunktur dürfte "weiter anhalten". Das geht aus einer Vorlage des Kanzleramts hervor, aus der der "Spiegel" am Freitag zitierte

Das Kanzleramt beginnt also die deutsche Bevölkerung auf einen Abschwung einzuschwören. Die üblichen Schuldigen an der Malaise werden wohl bald wieder mantraartig der Öffentlichkeit präsentiert werden: Trump, Brexit und der Klimawandel. AÖ

19:22 | ET: Umfragen: In Sachsen und Brandenburg keine klaren Mehrheiten absehbar

Gut eine Woche vor den Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg zeichnen sich in Umfragen weiterhin keine klaren Mehrheiten ab. In Brandenburg liefern sich SPD und AfD ein Kopf-an-Kopf-Rennen, in Sachsen liegt die CDU vor der AfD. Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) plädiert angesichts der parteipolitischen Verschiebungen für Minderheitsregierungen in Bund und Ländern.

Es wird spannend in Sachsen und später im Oktober in Thüringen, ob die CDU den Offenbarungseid wird leisten müssen, wie sie es denn mit der SED-Nachfolgepartei LINKE hält. Schwer vorstellbar, daß eine Zusammenarbeit in welcher Form auch immer die CDU nicht vor eine Zerreißproben stellen wird. Großes Glück für die CDU könnte sein, daß 2020 planmäßig nur in Hamburg gewählt wird. 2021 wird dann ein Jahr mit unzähligen Wahlen auf Landesebene und im Bund. Allerdings iste eine Fortsetzung der GroKo über die für beide Parteien wohl desaströsen Wahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen hinaus schwer vorstellbar. AÖ

19:17 I ag: “Ansprüche gegen Anis Amri an die Arbeitsagentur abtreten”

".... „In Bezug auf den Umgang mit uns Hinterbliebenen müssen wir zur Kenntnis nehmen, Frau Bundeskanzlerin, dass Sie uns auch fast ein Jahr nach dem Anschlag weder persönlich noch schriftlich kondoliert haben. Wir sind der Auffassung, dass Sie damit Ihrem Amt nicht gerecht werden. Der Anschlag galt nicht den unmittelbar betroffenen Opfern direkt, sondern der Bundesrepublik Deutschland. Es ist eine Frage des Respekts, des Anstands und eigentlich eine Selbstverständlichkeit, dass Sie als Regierungschefin im Namen der Bundesregierung unseren Familien gegenüber den Verlust eines Familienangehörigen durch einen terroristischen Akt anerkennen."...."

Unbedingt den ganzen (kurzen) Artikel lesen! Deutschland 2019, ohne Worte.....! HP

 

15:00 | MMNews: SPD Sachsen: 7%

In Sachsen nähert sich die SPD laut ARD-Umfrage der Fünf-Prozent-Hürde. Die Große Koalition hat demnach - trotz starker CDU - keine Mehrheit mehr. Großer Gewinner dürfte die AfD werden.

Still such much? TB

06:17 | Welt:  Scholz und Geywitz offen für Bündnis mit Grünen und Linken im Bund

Bundesfinanzminister Scholz gilt als Freund der GroKo. Als Duo mit Klara Geywitz im Rennen um das Amt des SPD-Parteivorsitzes halten beide Rot-Rot-Grün für eine Option auf Bundesebene. Allerdings müsse die Linke Bedingungen erfüllen. Das Kandidaten-Team für den SPD-Vorsitz, Olaf Scholz und Klara Geywitz, ist unter bestimmten Umständen offen für eine Regierungskoalition mit Grünen und Linken auch im Bund.

Wie Glaubhaft ist ein Nadelstreifträger, der von einem Arbeitskampf spricht und die neue Armut negiert? Die "Arbeit" unterlag dem Zeitgeist und die neue Formen der Beschäftigung sind den Sozialisten fremd, im Denken blieben die "Gleichmacher" am Förderband oder der Werkbank die bereits am Schrottplatz steht und haben keinen Internetzugang um den Zeitgeist zu erfahren. Der Staat ist Zwang und doch kennen die Sozialsisten keinen anderen Weg, staatliches Eigentum (die Grünen eignen sich sogar die Natur an), verstaatlichte Industrie und Banken, staatliche Rundumversorgung ...... alles macht der Staat und die Bürger befinden sich im Zustand der Willkür und Diktatur. Die Freiheit ist nur im Rahmen der Dogmen gestattet. Willkommen in Deutschland ...... "Wir bauen die Weltweit besten Kommunisten!"  TS

22.08.2019

20:00 | Cicero:  Das fehlende Dressing

Um sich erfolgreich für den SPD-Chefposten zu bewerben, suchte Olaf Scholz ein weibliches Pendant. Er fand sie in keiner Zeitungsannonce und auf keinem Datingportal, sondern in Potsdam. Die ersten Auftritte mit Klara Geywitz gaben eine Ahnung davon, wie chancenreich das Duo ist.

Egal was und wer, der heutige Sozialismus wurde Teil des Systems und hat somit sein Alleinstellungsmerkmal velroren, der Sozialstaat findet seine Grenzen in der Finanzierbarkeit und somit auch der Sozialismus, da der Sozialismus auf der Befriedung der Bedürfnisse seines Klientels aufbaut. Der Sozialismus liegt deswegen am Boden, weil er alles erreicht hat und deshalb hat sich der Arbeiter von den Gewerkschaften abgewandt, die Gewerkschaften und Arbeitervertreter selbst haben sich auch von Ihren Anhängern entfernt und sind mit Selbstgefälligkeit und in Selbstbeschäftigung verfallen. Der Sprung in die neue "Arbeitswelt" wurde versäumt und der Zug ist abgefahren. TS


19:41
 | SPON:  Im Namen des zornigen Volkes

Keine Spuren, keine Kratzer, keine DNA - nur eine wacklige Zeugenaussage und der unbedingte Wille zur Verurteilung bringen den Syrer Alaa S. für den Tod des Chemnitzers Daniel Hillig hinter Gitter. Neuneinhalb Jahre will das Landgericht Chemnitz den syrischen Friseur Alaa S. hinter Gitter schicken, weil er letztes Jahr auf dem Stadtfest einen Chemnitzer Bürger getötet und einem anderen in den Rücken gestochen haben soll.

Was ist ein Leben Wert in diesem Deutschland? Ist der soziale Frieden ein Menschenleben Wert, die Angst der Regierenden vor einem Aufstand der Straße? Wie kann ein Polizei, nach diesem Prozess, mit ruhigen Gewissen sagen, es hat alles getan um dieses Verbrechen aufzuklären, wie kann die Justiz nach vorliegen dieser Fakten, dieses Urteil rechtfertigen? Das ist Deutschland, ein Land in dem Justitia nicht Blind ist, sondern die Hände auf den Rücken gebunden wurde und der lange Arm des Gesetzes lieber die Hände vor die Augen hält. Nichts sehen, nichts hören und um keinen Preis Courage zeigen. TS

22.08.2019

12:53 | welt: Deutschland ist am Abschwung selbst schuld

Die Bundesregierung betont gern, welchen Anteil Trumps Handelsstreit und der bevorstehende Brexit am Abschwung Deutschlands haben. Eine Umfrage zeigt jetzt: Die Unternehmen haben ganz andere Probleme – viele sind hausgemacht.

Selbstverständlich ist es viel einfacher, Trump, den Brexit und alle anderen Gottseibeiunsere der links-liberalen politischen Elite die Schuld am wirtschaftlichen Abschwung Deutschlands in die Schuhe zu schieben. Bemerkenswert an der Umfrage ist, dass die mangelnde Verfügbarkeit von Fachkräften von den Unternehmern mit großem Abstand als das bedrohlichste Problem der Wirtschaft angesehen wird. So hat auch diese Regierung und diese Kanzlerin ihre große Lebenslüge: dass seit 2015 Fachkräfte nach Deutschland geströmt sind und dank bereits im Mittelmeer ausgestreckter "offener Arme" noch immer ins Land strömen. AÖ

12:41 | ET: Kein pauschales Verbot für Silvesterfeuerwerk: „Neujahrsböller sind ein Ausdruck von Lebensfreude"

Der Deutsche Städte- und Gemeindebund hat sich gegen ein Verbot für private Silvesterfeuerwerke ausgesprochen. Hauptgeschäftsführer Gerd Landsberg sagte gegenüber der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ vom Donnerstag: Neujahrsböller sind ein Ausdruck von Lebensfreude und sollten daher nicht generell untersagt werden.“

Dem deutschen Städte -und Gemeindebund sei gedankt für diese klare Stellungnahme. Die belegt ja nur, was man im Bekanntenkreis oft genug selber mitbekommt. Die klimahysterischen GrünInnen*Außen sind im Kern humorbefreite Puritaner, die ihren Mitmenschen die Lebensfreude neidig sind. AÖ

12:21 | Leser-Kommentar "Trikottausch"

Ich schlage einen Funktionsnäraustausch innert der GROKO vor:
Die CDU Giffey will doch nach langjähriger SED Mitgliedschaften wieder aus der CDU raus. Sie könnte doch, inhaltlicher passender, eher zur SPD wechseln. Statt dessen könnte der Thilo Sarrazin, den die SPD los werden will, gegen die Giffey ausgetauscht werden. Als Ort des Austausch schlage ich die Glienicker Brücke vor, wo unter der Aufsicht der jeweiligen Parteileitung allenfalls den farbigen Einband des Parteibuches und notfalls das Photo innerhalb derselben gewechselt werden müssen, außerdem können beiden im zuständigen Intershops einen Becher Kaffee (Vorsicht;Plastik) noch erhalten. Der Vorgang dürften in den jeweriligen Parteien doch eher nicht auffallen!

15:08 | Leser-Kommentar zum Trikottausch
Bitte fragt doch den Einsender des Kommentars nochmal, wen er wirklich von der CDU meint. Giffey ist in der SPD und kann nicht SED Mitglied gewesen sein, da 1978 geboren. Auch der Bezug zu „Trikottausch“ ist nicht ersichtlich. So irritiert diese Aussage.

17:04 | Leser-Kommentar
Es war mir nichtgeläufig, auf G.Werdegang vor ihrem Abitur reagieren zu müssen. Da sie erst 1997 ihr Abitur bestanden hatte und bis dahin als Tochter eines politischen unauffälligen Elternhaus ( Kfz Meister /Sekretärin) war sie bis dato eher systemnahe tätig in entsprechenden Jugendorganisation aktiv. Während ihres Wunschstudium (Lehramt), auf ärztl. Rat abgelöst arbeitet sie , immer mit Rotförbung zeitweise in England zugunsten der Labour-party und beendet danach das Politikstudium als EU Mitarbeiterin
->Franziska Giffey – Wikipedia


12:18 | ET: Linke: Bundesregierung täuscht mit „Taschenspielertricks“ bei der Rüstungsexportkontrolle

"Aufweichung alter Richtlinien" und "Täuschung mit simplen sprachlichen Taschenspielertricks" – das wirft Sevim Dagdelen (Linke) der Bundesregierung vor.

In diesem Punkt muß ich den Linken recht geben. Der Waffenexport in Länder wie Saudi-Arabien ist ein veritabler Skandal, der zudem die den Export einfädelnden und genehmigenden Regierungen ohne jeden Aufwand als Heuchler bloßstellt. Wie viel ehrlicher wäre es doch, die Außenpolitik auf Grundlage staatlicher Interessen und nicht auf vorgeschobenen ethischen Prinzipien zu betreiben. Denn auch interessensgeleitete Politik kann in einem institutionellen Rahmen ablaufen. Das nennt man dann Diplomatie. AÖ

09:50 | rt: Wieder eine Panne: Außenminister Maas muss mit Truppentransporter nach Moskau fliegen

Die Pannen der Regierungsflieger scheinen sich zu häufen: Erst letzte Woche musste Außenminister Maas mit einer Ersatzmaschine nach New York fliegen. Bei seiner heutigen Moskau-Reise musste er wegen defekter Hydraulik in einen Truppentransporter der Bundeswehr umsteigen.

So viel Pech kann man eigentlich nicht haben, nicht einmal als Heiko!  Langsam sollte der gute Mann erkennen, dass es in der Bundeswehr insbs. Luftwaffe noch Kräfte gibt, die bei Verstand sind, den Heiko durchschauen und jede seiner Auslandreisen mit den damit verbundenen Peinlichkeiten sabotieren! Irgendwann wird es dem Minister zu dumm und  er wird einfach nicht mehr verreisen. Das wird dann der erste Tag noch 15 Jahren, wo in Deutschland endlich wieder einmal Vernunft gesiegt hat! Ein dreifach Hoch all jenen, die Heiko-ministerielle Peinlichkeiten im Ausland zu verhindern versuchen! TB

10:34 | Monaco
die ´Regierungsflieger´ haben im Gegensatz zum zu befördernden Personal Empathie und Charakter und verweigern sich......Bundeswehrmaschinen wären ähnlich gestrickt, wollen jedoch nicht ´ungehorsam´ sein.....mich wundert ohnehin, daß beim ´Tief in die Augen blicken´ zwischen Maas und Flieger, letzterer nicht einfach desillusioniert eine Tragfläche fallen läßt.....ökonomisch und ökologisch das Sinnvollste, den Maas mit einem Fallschirm bestücken und nach dem er sich erwartungsgemäß eingenässt hat, zum Sprunge animieren......fraglich natürlich, ob so ein ´Leichtgewicht´ rein physikalisch sein Ziel erreicht.......eher trifft er auf Felix Baumgartner......´Servas, Du fliagst fei foisch´.......jo eh.......

10:36 | Leser-Kommentar
Bei einer wöchentlichen Kontrolle wurde festgestellt, dass eine Schelle defekt ist. Gibt es denn in ganz Europa nicht solche Schelle, die man
per UPS "overnight" bestellen kann, ggf. irgendwo abschrauben kann? Für mich klingt das sehr nach "Dienst nach Vorschrift" - oh das Blinklicht
geht nicht an meinem Panzer, oh dann kann ich nicht in den Krieg....

21.08.2019

18:13 | jf: Jeder Vierte in Deutschland hat ausländische Wurzeln

Jeder vierte Einwohner Deutschlands hat einen sogenannten Migrationshintergrund. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Mittwoch mitteilte, lebten im vergangenen Jahr 20,8 Millionen Menschen (25,5 Prozent) in der Bundesrepublik, die mindestens über einen Elternteil nicht deutscher Herkunft verfügten. Dies entspricht einer Steigerung von 2,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (2017: 20,3 Millionen).

Adam war Ausländer, warum nur jeder 4te? Obwohll, Adam wurde 930 Jahre alt und scheiterte also an der so wichtigen 1000er Marke wie andere nach ihm auch. War er doch Deutscher? TB

Die Leseratte
Schön, dass es uns hin und wieder auch amtlich mitgeteilt wird. Mittlerweile hat also jeder vierte im unklaren Siedlungsgebiet, ehemals Deutschland genannt, einen Migrationshintergrund, angeblich 20,8 Millionen (zuzüglich einer unbekannten Zahl von Illegalen). Zwei Drittel davon sind im Ausland geboren und eingewandert. Wie hoch die Integrationsrate bei denen ist, darf man mal raten. Trotzdem hat die Hälfte der gut 20 Mio. bereits einen deutschen Pass. Trotz dieser Zahlen arbeitet unsere Regierung und ein Teil der Zivilgesellschaft beständig an der weiteren Flutung des Landes mit Fremden, die überwiegend nicht imstande sind, sich selbst zu ernähren. Dafür bereichern sie uns ungebeten mit ihrer meist rückständigen, brutalen Kultur. Und wir Deppen tun NICHTS!

21.08.2019

17:35 | Leser-Anfrage "5-%-Hürde"

Ist es wahr, dass die SPD aus Eigeninteresse die 5% Hürde abschaffen will ???

17:28 | wirtschaft: Thierse warnt Ostdeutsche vor Wahl von AfD

Der ehemalige Bundestagspräsident Wolfgang Thierse (SPD) hat die Ostdeutschen vor den Landtagswahlen in Brandenburg, Sachsen und Thüringen eindringlich davor gewarnt, die AfD zu wählen. "Ich sehe mit schmerzlicher Betroffenheit, dass das, was viele DDR-Bürger 1989 wollten - Freiheit, Weltoffenheit, Überwindung von Grenzen -, nun in sein Gegenteil verkehrt wird", sagte Thierse den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Mittwochsausgaben).

Genau immer jene, die bei jeder Gelegenheit über die Wichtigkeit der Demokratie schwafeln, treten selbige mit Füßen und benehmen sich wie jene, vor denen sie uns andauernd warnen! TB

17:34 | Kommentar der Einsenderin
Das sagen die Menschen zwischen Stralsund und Zwickau; man habe 1989 "nicht für Bier und Malle" rebelliert, sondern für Freiheit und Bürgerrechte.
https://www.youtube.com/watch?time_continue=2&v=JpJf6oU0y5o

13:13 | Der Völkerrechtsbruch durch die Bundesregierung wurde in die Rubrik "Recht und Verfassung" migriert! TB


12:31
 | welt: Kabinett stimmt für Teilabschaffung des Soli

Das umstrittene Konzept von Finanzminister Scholz ist vom Kabinett gebilligt worden. Der Solidaritätszuschlag soll für 90 Prozent der Zahler wegfallen, für weitere 6,5 Prozent wird er reduziert. Nur Top-Verdiener bleiben nicht verschont.

Immerhin, die deutsche Bundesregierung hat sich jetzt doch durchringen können, eine Steuersenkung vorzunehmen. Das ändert aber nichts am Befund des damaligen Bundeskanzlers Kurz in einem Interview, dass in Deutschland über Enteignungen diskutiert wird, während in Österreich Reformen umgesetzt werden. Steht nur zu hoffen, dass die neue Regierung in Österreich diesen Weg weitergehen wird. AÖ

13:11 | Der Schwermetaller
es soll also eine Teilabschaffung des Soli geben. Kommt dann als Ausgleich dafür die CO2-Steuer? Der Einnahmeausfall muß doch (über)kompensiert werden.

20.08.2019

14:45 | Den Mietpreisbremsenbeitrag und die Reaktionen darauf finden Sie in Verfassung, Recht ....! TB

12:44 | Twitter: Katja Kipping zum Fall des Eisernen Vorhangs vor 30 Jahren

Vor 30 Jahren wurde der Stacheldraht zwischen Österreich&Ungarn durchschnitten. Dieser Akt der Zivilcourage war nur möglich, weil es Menschen gab, die für #Freiheit & #Demokratie einstanden. Genau diese Zivilcourage brauchen wir angesichts von Trump und Orbán auch heute wieder.

Chuzpe hat einen Namen: Katja Kipping. Als Mitglied jener Partei, die in direkter Nachfolge der SED steht, also jener Partei, die auf Flüchtlinge von hinten hat schießen lassen, vereinnahmt sie den Zusammenbruch des von ihrer Partei nicht nur geforderten, sondern umgesetzten real existierenden Sozialismus für sich. AÖ

08:39 | ET: Vera Lengsfeld: Von Sachsen ging schon einmal eine Revolution aus!

Noch zwei Wochen bis zur Landtagswahl: Die Sachsen haben eine gute Chance, ihre Landtagswahl zu einer wahren Volksabstimmung zu machen. Sie müssen sich nur klar machen, welche der angetretenen Parteien für die gegenwärtige bedrohliche Schieflage unseres Landes verantwortlich sind und die angebotenen Alternativen wählen. Die Freien Medien bieten mit einem Wahlhelfer Argumente für das Nachdenken, ohne direkte Empfehlungen zu geben.

M
Die Hoffnung stirbt zuletzt.

06:45 | SPON:  Die Union würde Scholz wählen

Olaf Scholz will SPD-Chef werden. Das ist eine gute Nachricht - finden CDU und CSU: Kein Kandidat der Genossen steht so sehr für die GroKo wie der Vizekanzler. Aber er könnte der Union noch gefährlich werden. Die Union hat ein Wochenende zum Vergessen hinter sich - dank Annegret Kramp-Karrenbauer, die mit ungeschickten Äußerungen über den Umgang mit Hans-Georg Maaßen die eigenen Reihen irritiert hat.

Würden die Genossen jetzt mitdenken, so müsste der Alarm besonders laut schrillen ..... wenn die Union einen SPD Kandiaten so herzlich willkommen heißt .... ist Feuer am Dach. TS

19.08.2019

14:59 | focus: Schwerer Fehler: Warum Parteiausschlussdebatte um Maaßen AKK das Amt kosten könnte

Mit der Thematisierung eines Parteiausschlusses des einstigen Verfassungsschutzchefs Hans-Georg Maaßen ist CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer ein schwerer strategischer Fehler unterlaufen. Schon in wenigen Wochen könnte er sich als tragisch für die Wunsch-Nachfolgerin der Kanzlerin erweisen.

Sowohl positive als auch negative Personalentscheidungen zählen eindeutig nicht zu den Stärken der CDU! TB

16:52 | Maiglöckchen ist nicht einverstanden
äikäikäi ist lediglich konsequent im kurzatmigen Denken - ist halt ein CDU-Kohl-Merkel-Nachwuchsgewächs

12:30 | vice: Interview mit einem Neonazi-Jäger der Antifa

Sie leben dafür, Rechtsextremen das Leben schwer zu machen: Antifa-Aktivistinnen. Die allermeisten davon beschränken sich dabei auf friedliche Strategien: demonstrieren, protestieren, blockieren. Es gibt aber auch Antifas, die viel weiter gehen: Sie trainieren, bewaffnen sich und legen sich auf die Lauer, um führende Neonazis gezielt anzugreifen. Das erklärte Ziel: Einschüchterung. Wir haben einen von ihnen getroffen, um ihn zu fragen, was er sich dabei denkt.

16:38 | Der Kolumbianer
Naja, generell ja gar keine so schlechte Idee von diesem Möchtegern-Nazijäger, wenn es denn bei echten Neonazis bliebe. Das Problem ist nur, dass für diese verblendeten Antifas praktisch jeder rechts von ultralinks ein böser Nazi ist. Da reicht es schon, sich im Supermarkt eine Dose Sauerkraut zu kaufen und schon steht man auf einer Stufe mit Goebbels & Co...

12:22 | welt: Mietpreisbremse wird um fünf Jahre verlängert

Die große Koalition hat sich geeinigt: Die Mietpreisbremse soll bis 2025 verlängert werden. Und Vermieter sollen zu viel gezahlte Miete bis zu 30 Monate zurückerstatten müssen. Für Makler hingegen gibt es gute Nachrichten.

Den ökonomischen Sachverstand dürfte die Union mit ihrer Zustimmung vollständig abgegeben haben. Warum sollte ein Vermieter seine Wohnung vermieten oder ein Unternehmer neuen Wohnraum schaffen, wenn er aufgrund gedeckelter Mieten nichts verdient. AÖ

06:33 | ntv:  GroKo steht vor Herbst der Entscheidungen

Wie hat die Koalition aus Union und SPD bisher gearbeitet? Das wollen die Koalitionsspitzen in einer Klausur bewerten. Ergebnisse soll es bis Mitte Oktober geben. Dann dürfte auch Klarheit herrschen, ob die Große Koalition über 2019 hinaus Bestand hat.

Die SPD bricht der CDU unter der Hand weg, es ist nur mehr eine Frage der Zeit bis sich die Sozialisten den Todestoss versetzen und in Neuwahlen gehen, um der Umarmung der CDU zu entgehen. Die Grünen stehen bereit und dies werden die letzten fleischlichen Zuckungen der Deutschen sein ..... ab dann wird CO2 neutrales Tofu verzehrt und nur die Annäherung an ein Dieselfahrzeug wird mit Hausarrest in der Gemeinschaftswohung bestraft. Grenzenlose Freiheit droht! TS

18.08.2019

10:42 | compact-mag: Elsässer: “Deutsche Regierung ist die kriminellste der Welt.”

Unsere Regierung ist die kriminellste der Welt. Zweifellos, auch die meisten anderen sind kriminell – USA, Saudi-Arabien, Israel, Türkei, um nur einige Beispiele zu nennen. Aber während diese ihre kriminelle Energie nach außen richten, gegen andere Völker, richtet die deutsche Regierung ihre Aggressivität gegen das eigene Volk – sie ist keine deutsche, sondern eine antideutsche Regierung.”

11:17 | Leser-Kommentar
Die "Deutsche Regierung" ist eine Einrichtung zur Geschäftsführung von der Verwaltung "Germany" unter UN Lizenz - sonst nichts.
Sie verfolgt die kommerziellen Interessen der Geschäftsführer und deren oberen Befehls/Auftragsgeber. Die Kaufleute/Juristischen Personen, das "Volk" ist nur Mittel zum Zweck und hat sich zu fügen. Logisch - PERSONAL in einer Firma hat das zu machen was man von ihm will. Wem es nicht passt - kündigt doch! (wenn ihr wisst wie das geht)
All diese pseudoschlauen Vorträge (Elsässer und andere) gehen alle am Punkt vorbei und tragen nur zu weiterer Verwirrung der Menschen bei. Bekommen diese ahnungslosen Vortragsredner Geld für das Verbreiten oberflächlicher und verwirrender Meinungen? So doof kann man heutzutage eigentlich gar nicht mehr sein bei der Flut der guten informationen an welche man über das Internet kommen kann. Selbstständiges Denken/Zensieren und Abwägen ist natürlich erforderlich. Zu viel Fehlinformationen kursieren jenseits der beliebten Gehirnwäsche Mainstreammedien umher.
Macht endlich mal selber! Selber suchen, selber forschen, selber Erkennen, SELBSTSTÄNDIG DENKEN !!!!!!!!!!!!!!!!!! - lernen

09:00 | anti-spiegel: Lobbyismus in Deutschland: Wie Politiker ganz legal gekauft werden können

In diesen Tagen wurde mal wieder veröffentlicht, was unsere Bundestagsabgeordneten nebenbei noch so verdienen. Und wer genauer hinschaut, dem wird dabei Angst und Bange, denn von Unabhängigkeit sind die Abgeordneten weit entfernt.

Irrer Kreislauf - "Industrie" kauft Politiker, die wiederum Wähler(stimmen) kaufen um die Interessen der "Industrie" zu wahren! TB

17.08.2019

16:18 | jouwatch: Maaßen und kein Ende: „Tagesspiegel“ tritt nach

Dumpfes Raunen über einen Sonderling, der es doch tatsächlich wagt, sich dem bunt-toleranten Zeitgeistdiktat zu widersetzen: Für den „Tagesspiegel“ und ähnlich tendenziöse Medien ist Hans-Georg Maaßen ein rotes Tuch. In einem gestrigen Kommentar arbeitet sich das Berliner Blatt einmal wieder an dem Ex-Verfassungsschutzpräsidenten ab, der auch nach seiner Demission unvermindert weiter angefeindet wird.

Viel Feind,viel Ehr' - mehr wäre an und für sich nicht zu sagen. Eine Anmerkung zur Forderung von AKK nach einem Parteiausschluß bedarf es dennoch noch: Woran erkennt man, daß die Union, viel mehr noch aber die SPD, auf dem Weg zu Kleinparteien sind? Sie verengen sich zunehmends inhaltlich. Hier Maaßen, dort Sarrazin, im Umgang mit den beiden "Abweichlern" wird sich zeigen, ob die SPD und die CDU noch Volksparteien in der einem Volk entsprechenden inhaltlichen Breite sind oder monothematische Kleinparteien ohne diesen Anspruch. Bei der SPD dürfte die Entscheidungen schon gefallen sein, Merkel und AKK scheinen die Union auf diesen Weg in die politische Bedeutungslosigkeit folgen zu wollen. AÖ

20:17 | H.Lohse
Medizinisch betrachtet übersäuert jede Form von Ärger unsere Zellen, als besonders dramatisch gilt dabei ein handfester Ehestreit.....also bitte liebe b.commler in nah und fern, wir haben jetzt Wochenende. Slow down organisieren Sie sich einen guten Tropfen, genießen sie gemeinsam den Ehestreit und pfeifen auf das Kasperle Theater Knarrenbauer & Co,- Morgen ist es wieder eine andere Marionette auf der Weltbühne des Augsburger Puppentheaters. Schaut's Euch die Lisa an, die ist Ihrer Linie bis heute treu geblieben.https://m.youtube.com/watch?v=evf_Mn9b-MI

06:46 | NTV:  CDU-Chefin erwägt Rauswurf von Maaßen

Wie gehen die Christdemokraten mit Hans-Georg Maaßen um? Der Ex-Verfassungsschützer wirbt unter anderem für eine künftige Koalition mit der AfD. Die CDU sieht er unter Merkel zu weit nach links gerückt. Kramp-Karrenbauer spricht offen über einen Parteiausschluss.

Das Dilema mit der deutschen Gesellschaft, Kritiker müssen Rechenschaft ablegen und nicht mehr argumentieren. TS


10:58 | Leser-Kommentar zum Kommentar von gestern (09:07)

Werter Leser, das mag formal richtig sein, doch was hilft uns das ? Es ist für die Masse vollkommen "outside the box".
Da kommt keine Reaktion. Da kommt, glaub ich nicht und hast vielleicht Recht, doch da kann man nix machen. Und dann wird es rationalisiert, uns/mir gehts doch gut, was willste überhaupt ? Selber immer mal wieder abgetestet.
Das ändert sich allenfalls, wenn es wirklich rummst oder Hahn/innen also Führungspersönlichkeiten dies thematisieren würden. Doch das dies jemand von der Funktions-Elite macht, ist sehr unwahrscheinlich. Das gleiche, mit unserer nicht vorhandenen Verfassung und dem GG, in dem ja sogar geschrieben steht, man könnte sich eine geben. Was ich damit sagen will ? Eher geht Deutschland (die Firma) pleite, als diese Sachen ein Thema werden. Damit kann man das System im Aussen nicht schwächen. Ok, wir können uns auf die Schultern kopfen, uns sagen, wir haben es erkannt. Doch was bringt das ?

16.08.2019

18:56 | df: Drei irre Geschichten aus Deutschland, die einfach nur wütend machen

Die Wut der Menschen in Deutschland über die lächerlich wenigen Abschiebungen wird sich bei den Landtagswahlen in Brandenburg und Sachsen am 1. September erneut entladen. Drei Migranten-»Könige« (pars pro toto) führen die Justiz regelrecht vor – oder lassen es sich gut gehen bei »Mama Merkel«. Der deutsche Michel zahlt.

Dafür darf man nicht die Irren Akteure verantwortlich machen sondern man muß schon auch die irren Politiker (nona aber jetzt kommt's) auch die irre deutsche Wählerschaft, die diesen Wahnsinn ermöglicht hat, verantwortlich machen! TB

tom-cat
Aus dem Land, in dem Frau Merkel & ihre Freunde gut und gerne leben. Wie lange noch? Was lange gärt, wird Wut (Buchtitel)


08:55 | pi-news: “Die Grünen werden mit in der Regierung sein und ihr werdet kotzen!”

Am ersten September wird in Sachsen ein neuer Landtag gewählt. Daher ist der Wahlkampf jetzt in seiner heißesten Phase. Die AfD hat in den letzten Wochen stark an Boden gewonnen, ist nun stärkste Kraft in Sachsen und liegt laut dem BILD Sonntagstrend mit 24 Prozent zwei Punkte vor der CDU. Die LINKE kommt in der letzten Umfrage auf 16 und die SPD auf 12 Prozent, knapp vor den GRÜNEN mit 11 Prozent.

Die Leseratte
Im Stress vergisst man dann die einstudierten Worthülsen und wird ehrlich. In diesem Fall der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer, der sich in einer Wahlkampfveranstaltung zu der Bemerkung hinreißen ließ: “Die Grünen werden mit in der Regierung sein und ihr werdet kotzen”. Es ist also scheints schon vor der Wahl beschlossene Sache, dass es zu einer All-Parteien-Koalition kommt, um die AfD zu "verhindern".

06:56 | SPON:  Das sind die Top-Verdiener im Bundestag

Eine Rede vor Wirtschaftsvertretern oder ein Posten im Aufsichtsrat: Nebenjobs sind bei Bundestagsabgeordneten beliebt. Besonders umtriebig sind Politiker von FDP und Union. Was verdient Ihr Parlamentarier?
Mehr als jeder vierte Bundestagsabgeordnete hat neben seinem Mandat Einkünfte aus weiteren Jobs und Funktionen. Somit haben die Politiker seit Herbst 2017 mehr als 16 Millionen Euro eingenommen.

Das machen die Herrschaften nur zum Wohle ihrer Bürger! Ehrlich! Echt! TS

09:07 | Leser-Kommentar
Die "Abgeordneten" und andere sind angestellte Geschäftsleute. Die sind dazu da um Geschäfte zu machen - für die Firma - nicht für die Einwohner auf dem Boden von "Germany".
Schaut nach über upik.de, da sind alle Geschäftsbetriebe gelistet. Der "Deutsche Bundestag" hat die D-U-N-S Nummer 332620814 - Land Germany.
Die "Bundesrepublik Deutschland" hat die D-U-N-S Nummer 341611478 - Land Germany - eingetragener Geschäftsführer Frank-Walter Steinmeier.
Eine hoheitliche Einrichtung, ein Staat ist keine Firma, kein Geschäftsbetrieb. Also, wen wundert es was alles so abgeht hier in "Germany" ( Lizenznehmer der UN )?
Ausserdem seid ihr auch alle Kaufleute! Ihr weist euch aus mit einem Namen. HGB § 17 - Die Firma eines Kaufmanns ist sein Name. Euer Personalausweis ist ein "all inclucive" Vertrag den ihr mit der Firma/Verwaltung abgeschlossen habt. Die Geschäftsbedingungen hat man euch aber nicht gesagt. Ist doch der Juristischen Person/Sache - also euch doch egal.......
Da euch wohl eh alles egal ist, ist es doch auch egal wieviel Euros (mit amerikanischem Copyright Zeichen drauf) sogenannte Abgeordnete, Sachbearbeiter oder wer auch immer verdienen. Ist ja auch nicht eure Firma. Wenn`s euch nicht passt, dann kündigt doch!

16:19 | Leser-Kommentar zum Kommentar darüber
Bravo lieber Leser - Einer ders erkannt hat !! Kleiner Zusatz: Es handelt sich um Firmen die sich Staaten nennen. Das Ganze läßt sich mit elektr.Strom vergleichen, der nie rufen wird "Hallo , hier bin ich", sondern immer nur an den Wirkungen erkannt wird (Meßgerät oder eben ein "Ratsch".

Man studiere:
https://www.youtube.com/watch?v=eVfZ7yxV41A&t=3s oder
https://www.youtube.com/watch?v=guZfGnLX9fg

Übrigens, wollte der Kretschmar angeblich mit der Afd "Koalieren", seine Geschäftsführerin äh Parteicheffin AKK hats aber verboten.

15.08.2019

SPD-Schwanensee-Inszenierung

18:45 | jouwatch: CDU-Ziemiak: Stegner, Schwan und Kühnert – Eine schrecklich nette Familie

Die Leseratte
Kaum haben Stegner und Schwan ihre Kandidatur für den SPD-Vorsitz bekannt gegeben, geht es rund in den sozialen Medien. Da wird z.B. Frau Schwan wegen ihres Alters als durchaus passend für die "alte" Partei SPD angesehen (immerhin habe sie wohl keine Zitteranfälle!), der Vorsitzende der CDU, Paul Ziemiak, sieht in dem "Paar" plus Kevin Kühnert eine Neuauflage der "schrecklich netten Familie" (Al Bundy). Scheint gut anzukommen, denn da auch Frau Chebli ihren Senf dazu gegeben hat, wird sie von Kommentatoren gleich als viertes Familienmitglied, die Tochter Kelly, eingemeindet. Ein anderer Kommentator benennt Hofreiter und Göring-Eckart als das Nachbarehepaar Darcy. DAS ist die Politik in Deutschland 2019: Die angeblichen Hoffnungsträger in der Politik als Witzfiguren.

06:59 | Focus:  Die Totengräber der SPD: Schwan und Stegner sind das Gegenteil von Aufbruch

Im Rennen um den künftigen SPD-Vorsitz wollen sich Gesine Schwan und Ralf Stegner als Duo bewerben. Sie: 76, Vorsitzende der Grundwertekommission der SPD. Er: 59, stellvertretender Vorsitzender der Partei.

Bitte, bitte nehmt die Beiden ..... das ist ein Dreamteam! ..... vielleicht noch Frau Elfriede Handrick aus der SPD-Wustermark .... eine sehr empathische Frau!  TS

siehe auch:  SPD – Ohrfeige für Wähler vor laufender Kamera im ZDF

Allgemein

16:06 | Der Konservative: AFD VERKLAGT CLAUDIA ROTH (Bundestagspräsidium)

Die AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag hat genug von Eskapaden der grünen Parlaments-Vizepräsidentin Claudia Roth, erinnert den Bundespräsidenten an seine Pflicht und geht vor das Bundesverfassungsgericht. Egal, was man von der AfD halten mag, sie handelt gerade rechtsstaatlicher als anderen. Und das ist peinlich, aber nicht für die AfD.

10:15 | MMNews: Bundestag lobt China: Erfogreichster Einparteienstaat

Es klingt wie Satire, doch das Organ des Deutschen Bundestags, die Zeitung „Das Parlament“, meint es ernst: "Die Volksrepublik China hat sich als erfogreichster Einparteienstaat erwiesen." - Verantwortlich: Wolfgang Schäuble als Bundestagspräsident.

Was wir schon immer geahnt haben, machen die jetzt public: Eine zentrale Einheitspartei als Vorbild für Deutschland! Es lebt sich hatl leichter als Despot, wenns keine Opposition gibt! TB

12:22 | Leser-Kommentar
Mag sein werter H.TB. In Deutschland haben wir nur keinen Einparteienstaat, weil momentan immer noch über den Parteinamen gestritten wird.

16:36 | Eri Wahn:
Ich denke, die feuchten Träume des "Parlaments" und von Gollum beziehen sich weniger auf das Einparteiensystem an sich als auf die Maßnahmen, die man damit offensichtlich umsetzen kann. Momentan muss man in einer "Volksdemokratie" immer noch die blödsinnigsten Argumente, meistens „Rettung des Weltklimas" finden, um den Souverän an der kurzen Leine zu halten. In einem Einparteiensystem geht das wesentlich einfacher https://de.wikipedia.org/wiki/Sozialkredit-System. Daraus eine Passage, die man in direktem Bezug zur jetzigen Debatte über Inlandsflüge setzen kann „… Jahr 2018 auf Basis von Daten aus dem Projekt Goldener Schild, den Kauf von 17,5 Millionen Flugtickets und 5,5 Million Zugfahrtscheinen durch Personen verweigert hatte, weil man den Reisenden verschiedene kleinere Verstöße zur Last legte und sie so über zu wenige Sozialpunkte verfügten.“ Welche Möglichkeiten für den Ökofaschismus …

14.08.2019

17:15 | freiepresse: Bild von Linkem ging um die Welt - Prozess wegen Hitlergruß bei Demo in Chemnitz

 Sein Bild ging im August vergangenen Jahres um die Welt. Nun musste sich ein 33-Jähriger vor Gericht verantworten.

Man nehme einen ortsbekannten Alkoholiker, der sich im linken Spektrum zu Hause fühlt und ja auch so aussieht, photographiere ihn beim Zeigen des Hitlergrusses und nutze anschließend dieses Photo, um die Demonstranten in Bausch und Bogen als national-sozialistisch zu verunglimpfen. Bis auf die hier verlinkte Freie Presse haben alle großen Medien dieses Spiel munter mitgespielt, weil es ja so gut die eigenen Vorurteile bestätigt. Und dann gibt man sich über den Vorwurf der "Lügenpresse" überrascht bis empört und wundert sich über die Wahlerfolge der AfD. AÖ

16:51 | n-tv: Schwan und Stegner wollen SPD führen

Im Ringen um den künftigen SPD-Vorsitz wirft ein weiteres Duo seinen Hut in den Ring. Gesine Schwan und Ralf Stegner haben ihre Kandidatur erklärt. Das berichtet der "Spiegel".

Es klingt ja wie eine Verschwörungstheorie, aber dieses Duo S&S müssen die politischen Gegner der SPD aufgedrückt haben. Politische Unerfahrenheit gepaart mit dem Inbegriff unsympathischer Flappsigkeit - das kann nur schief gehen. Das Projekt "SPD < 5 Prozent" würde mit diesem Duo mit erhöhtem Tempo fortgesetzt werden. So weit bis zum wahltechnischen Abgrund ist es ja nicht mehr. AÖ

Leserkommentar
Ich persönlich empfinde das als äußerst positiv. So suizidiert man sich an der 5%-Hürde und ich muß diese Gesichter in der Öffentlichkeit nicht mehr ertragen. Ich überlege mir gerade, was nun mit dem Anton und der Claudia noch geschehen muß, damit diese den Sozen folgen dürfen. Ein harter, aber durchaus denkbarer Weg. Bitte weiter so!

18:28 | M
Ich persönlich empfinde das als äußerst positiv. So suizidiert man sich an der 5%-Hürde und ich muß diese Gesichter in der Öffentlichkeit nicht mehr ertragen. Ich überlege mir gerade, was nun mit dem Anton und der Claudia noch geschehen muß, damit diese den Sozen folgen dürfen. Ein harter, aber durchaus denkbarer Weg. Bitte weiter so!


18:31 | Leser-Kommentar zum Maiglöckchen von gestern
Da kann ich dem Maiglöckchen nur zustimmen: Die etablierten Parteien werden sich im Zweifel, um an der Macht zu bleiben, eher in einer AllumfaGroKo (allumfassenden großen Koalition) zusammenquetschen wie ein Lümmel in einem zu kleinen Präser. Und den Großteil der Bevölkerung wird es nicht interessieren. Politik ist so langweilig (O-Ton aus Familienkreis). Außerdem geht es jetzt um die Planung des Urlaubs, oder des zweiten oder dritten im Jahr. Und außerdem müssen unbedingt die Nägel neu lackiert werden. Und natürlich nicht die Haarverlängerungen vergessen. Oder das Auto muss getunt werden (Entschuldigung, RAM). Und überhaupt, mein ständiges Gequatsche in der Familie über Politik ist so negativ. Ich sei ja schon richtig radikal geworden, so wie ich mich immer aufrege oder die politischen Akteure ins Lächerliche ziehe. Uns geht´s doch gut. Und deshalb wird wieder gewählt wie die letzten fünfzig Jahre. Oder, wenn jünger, grün. Die haben alle eben noch nicht den Schuss gehört. Kommt noch. Garantiert. Ich wollte, AÖ hätte mit seinem grünen Kommentar von 12.45 Uhr Recht. Aber ich glaub´ auch nicht mehr dran.

13.08.2019

19:36 | SPON:  SPD-Herren auf Damensuche

Die Kandidatensuche für den SPD-Vorsitz kommt nicht vom Fleck: Viele Männer wollen den Posten - doch sie finden keine Frau für die gewünschte Teambewerbung. Es ist alles vorbereitet. Ab dem 4. September sollen die Kandidatinnen und Kandidaten für den SPD-Vorsitz durch Deutschland reisen und an der Basis für sich werben. 23 Regionalkonferenzen in 38 Tagen. Ein hartes Programm.

Für eine "unter" 10% Partei reicht eine Parteispitze .... TS

19:01 | Welt:  Amadeu Antonio Stiftung veröffentlicht Handbuch zum Umgang mit der AfD

Die Zivilgesellschaft in Deutschland gerät nach Einschätzung der Amadeu Antonio Stiftung immer mehr unter Druck durch die AfD. Die Partei gehe über die parlamentarische Arbeit auf kommunaler, Landes- und Bundesebene gezielt gegen ihr missliebige Initiativen, Träger der Jugendarbeit, Kulturschaffende, Gleichstellungsbeauftragte und Sozialverbände vor, sagte Stiftungsgeschäftsführer Timo Reinfrank in Berlin.

Die AfD ist das Symtom einer Krankheit, die Krankheit der Politiker die Zivilgesellschaft mit "unattraktive" Lösungsansätzen zu konfrontieren. Besonders die Amadeu Antonio Stiftung darf sich nicht berufen fühlen eine kritische Stellung gegenüber der AfD einzunehmen, da Anetta Kahane eine willfährige Helferin eines diktatorischen Systems war und als solche Helferin auch die Geisteshaltung teilte. Legt man Geisteshaltung jetzt wie eine Schlangenhaut ab, ich denke nicht und besonders nicht im Falle von Frau Kahane. Die AfD ist was sie ist, sie ist eine junge Bewegung (mit alten Köpfen) und hat Fehler gemacht und wird noch Fehler machen. Doch die gegenwärtige Stimmung im Land einer Partei zuzuschieben und die "Zivilgesellschaft" aufzurufen, eine demokratische Bewegung zu stoppen, steht einer Stiftung die mit Steuergeldern finanziert wird nicht zu. Der Grundstein wurde von einer CDU und SPD gelegt, wie wäre es hier das Handbuch zu verteilen und jene Politker darauf aufmerksam zu machen, dass die Parteien zum Wohle Deutschlands agieren sollten. .... und ich ziehe den Begriff Bürgergesellschaft vor. TS

18:02 | tichy: SPD – Ohrfeige für Wähler vor laufender Kamera im ZDF

"Ich finde es nicht richtig, dass man immer die Sorgen und Nöte der Bevölkerung ernst nehmen muss“, sagte eine SPD-Politikerin mitten im Landtagswahlkampf in Brandenburg. Dass sie offen ausspricht, was so viele in der Partei denken, wird die SPD noch weiter in den Abgrund reißen.

Die Leseratte
Der letzte Satz im unten ebenfalls verlinkten kurzen Video lautet: Sie sahen das offizielle Ende der Arbeiterpartei SPD. Da sagt doch eine SPD-Politikerin im Wahlkampf, dass man die Sorgen und Nöte der Bevölkerung nicht ernst nehmen muss, und dass sie überhaupt nicht versteht, was für Sorgen und Nöte die denn hätten. Der Hammer: Das ZDF sendete das!


12:45 | Markus Gärtner: Die Landtagswahlen und wir (Video)

7,2 Millionen Wahlberechtigte dürfen bei den Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen am 1. September und 27. Oktober ihre Stimme abgeben. Es steht eine Richtungswahl an, eine schroffe Abrechnung mit den etablierten Parteien.

Diese drei Landtageswahlen werden ein lang anhaltendes politisches Erdebeben in Deutschland auslösen, wogegen die Bildung der Türkis-Blauen-Koalition ein unbedeutenden Ereignis war (und eventuell wieder sein wird). Ob Merkel diese schallenden Ohrfeigen überleben wird? Für Deutschland und Europa steht zu hoffen, daß nicht. Die SPD wird sich ihren katastrophalen Zustand nicht mehr schönreden können, die innerparteilichen Machtkämpfe um die immer kleineren Futtertröge wird voll entbrennen. Und die CDU wird einen Offenbarungseid leisten müssen, ob sie die SED-Nachfolgepartei tatsächlich für regierungsfähiger erachtet als die AfD. Der politsche Herbst wird heiß, sehr heiß! AÖ.

13:07 | Maiglöckchen zweifelt wieder einmal
Wer´s glaubt wird selig! Was, wenn die AfD tatsächlich gar 30% in einem oder mehreren Landtagen bekäme? Werden sich braunschwarz wieder zusammentun a la Görlitz - und dann? Wird das Wahlvolk protestieren, rebellieren?
Ist die AfD denn eine wirkliche Alternative - zu wem, zu was in dem bestehenden Kontext? Will die AfD DE Freiräume schaffen und die EU in diesem Sinne nicht nur beeinflussen - evtl. sogar zur Disposition stellen? Ich glaub nicht dran!

16:08 | Leser-Kommentare
(1) Die Wahlen in den ehemaligen Gebieten der Mauermörder umd die SED wird nix bewirken, weil:
- Das Volk zu dumm zum wählen ist
- Wahlen verboten wären, würden sie was ändern
- Die Ergebnisse so hingedreht werden, daß die Nachfolger der KZ Mörder Partei (NSDAP, was/wer kam danach?) und der Mauer Mörder Partei (SED, was / werkam danach?) als strahlende Sieger davonschreiten
- Macheten-und-Messermord-Import-Mutti-Merkel wird das vierte Reich noch 1.000 Jahre anführen
- Die Stimmung bei den deutschen Steuerdeppen noch nicht genug angeheizt ist, daß es hier flächendeckend zum Aufstand a la Leipzig 1989 oder Paris seit 2014 kommen könnte. Die deutschen Steuerdeppen brauchen dazu noch etwa 2-3 Jahr(zehnte).
Wetten, daß???

(2) SPD - Wahlkampf in Brandenburg 2019
https://www.youtube.com/watch?time_continue=6&v=x4UTmRtje9k

(3) Leser Kommentar zum Kommentar 16:08:
Werter Leser, Sie haben ja eine hohe Meinung von sich, wenn sie sich als Deutscher bezeichnen oder ein Biodeutscher sind.
Sicherlich kann man das Massenbewusstsein als Träge, dumm oder Gartenzwerg bezeichnen. Doch ein Massenbewusstsein ist nicht "das Volk". Weil das Volk die Ganzheit repräsentiert. Und in diesem gibt es eben auch eine Opposition.
Niemand zwingt sie, wenn sie ein Biodeutscher sind, im Land zu bleiben. Doch es zeugt nicht von Weisheit, sich selber in Pfanne zu hauen. Denn dann unterstützen Sie gerade das, was sie anprangern "Ein Volk schafft sich ab". Nicht Deutschland schafft sich ab, sondern das Volk, wenn die welche Aufgewacht sind, alle so agieren würden wie sie. Das hilft keiner der beiden Seiten. Man kann niemand aufwecken, der nicht aufgeweckt werden will.
Das aufwachen wird kommen und zwar durch sogenannte externe Umstände, in denen wir schon voll darin sind. Und wie sie auf den Gedanken kommen, das gerade das deutsche Gemüt, eine Affinität zu Aufstand bzw. Revolution hätte, kann ich nicht nachvollziehen.
Denn wenn dem so wäre, hätten wir schon längst andere Umstände bzw. Bürgerkrieg. Der Mensch in Masse hat nun mal keine Klarheit in seinen Verhalten, sondern folgt Emozionen und Gefühlen, was z.B. "Greta" ja trefflich beweist. Über siebzig Jahre "Wohlstand" haben ihren Preis und nicht nur in Deutschland, sondern in großen Teilen von Europa. Was bleibt uns also, das beste für sich daraus zu machen. Jammern hilft hier gar nichts.
Was zu einer Überlegung führt:
"Alles Klagen ist Anklagen, alles Sich-freuen ist Loben: wir mögen das eine oder das andere tun, immer machen wir jemanden verantwortlich."
Friedrich Wilhem Nietzsche
(1844 - 1900), deutscher Philosoph, Essayist, Lyriker und Schriftsteller
Quelle: Nietzsche, Menschliches, Allzumenschliches. Ein Buch für freie Geister, 1878-1880. Zweiter Band. Erste Abteilung. Vermischte Meinungen und Sprüche


08:22
 | ET: Defekt am Airbus: Maas muss erneut Ersatzflieger nehmen

Wegen eines Defekts an einem Luftwaffen-Airbus hat Bundesaußenminister Heiko Maas auf einen Ersatzflieger nach New York umsteigen müssen. Statt wie geplant mit einem A321 musste der Minister vom militärischen Teil des Flughafens Berlin-Tegel mit einer kleineren Ersatzmaschine zu seiner viertägigen Nordamerika-Reise aufbrechen.

Es freut einen wirklich, dass nun auch die Verantwortlichen für die infrstrukturellen Mängel in Deutschland zum hndkuss kommen und nicht immer nur der Steuerzahler und Bürger alleine! Möge Klein-Heikos Flug möglichst lange dauern - möge das Ersatzgerät Holzsitze haben und die Bordküche ausfallen! TB

Die Leseratte
Das ist zwar nicht die wichtigste Meldung des Tages, aber neben meiner klammheimlichen Schadenfreude beschreibt sie so schön die Zustände in Deutschland. Die Bundeswehr ist schrott, das Material ist rott, die Techniker offenbar unfähig und gleichzeitig wirft es ein Schlaglicht auf die Heuchelei der "Klimaretter", die für den normalen Bürger den Flug nach Mallorca verbieten oder unerschwinglich teuer machen wollen, während die Politiker in einer eigens für sie mit Steuermitteln gekauften und ständig bereitgehaltenen ganzen Flotte von Flugzeugen um die Welt jetten. Vielleicht sollte man Maas, Müller und Merkel einfach sagen, dass die Wartungscrew einfach nur die Welt rettet und auf ein Lob von Greta hofft (Satire off).

11:54 | Leser-Kommentare
(1) Auch hier würde sich die Tante Junkers Ju 52 hervorragend eignen Höchstgeschwindigkeit 265 km, Reichweite 1000 km, deshalb würde das echt viel Zeit brauchen.

(2) Monaco: Heiko Maas, immer wieder Heiko Maas, dieser Einzelfall.....es erinnert etwas an ´Paulchen Panther´s Regenwolke´.....Heiko ist der Bilderbuch-Loser......mich wundert ohnehin, dass beim ´Tief in die Augen blicken´ zwischen Heiko und Airbus, das Flugzeug nicht einfach eine Tragfläche fallen laßt........


08:25 | Leser-Meinung zum Maiglöckchen von gestern
Der hatte vllt. gar den Auftrag so zu handeln. Das gesamte "Regierungs"-äh Besatzungstheater gehört abgeschafft! Man lese/höre was wirklich Phase ist: https://www.bitchute.com/video/Z5R5ixNi9RHo/  Viele Grüße aus Sachsen !

12.08.2019

08:38 | bild: Da wurden viel zu oft „die Hacken zusammengeknallt“ - Maaßens Abrechnung mit der CDU

Hans-Georg Maaßen (56, CDU), Ex-Chef des Bundesverfassungsschutzes, ist auf Wahlkampf-Tour in Sachsen. Es heißt, er könne nächster Innenminister in einer CDU-geführten Landesregierung werden.

tom-cat
Hacken zusammenknallen, eine Konstante deutscher Geschichte?

09:18 | Leser-Kommentar zum Kommentar 08:38
Was soll diese Mem,...
Deutschland ist/war ganz was anderes.
Und sie werden sich Besinnen auch wenns weh tun wird.
https://www.youtube.com/watch?v=gmX94dXNwPE

13:54 | Maiglöckchen beschwert sich
muss das sein?
ständig diesen abgehalfterten Feigling hier anzupreisen? Der hatte die Chance, Merkel zu entzaubern, kam aber nicht aus seinem Loch. Jetzt wo die Ratte nix mehr zu verlieren hat, macht er einen auf DICKE BACKE - ein Feigling, wie er im Buche steht und vermutlich wird genau so was gewählt. Mit solchen Leuten ist DE dem Untergang geweiht.

10.08.2019

13:53 | Bild:  Schock-Umfrage: AfD zieht an allen vorbei

In Brandenburg droht ein Wahl-Beben!
Drei Wochen vor der Landtagswahl liegt die AfD nach einer neuen Forsa-Umfrage in der Wählerpräferenz deutlich an erster Stelle. In einer Erhebung für die „Märkische Allgemeine“ kommt die AfD demnach auf 21 Prozent. An zweiter Stelle liegt die CDU mit 18 Prozent.

tom-cat:
Wenn die Landtagswahlen in der Ex-DDR vorbei sind, hat die GroKo in Berlin vielleicht fertig. Vielleicht können jetzt zum letzten Mal Kampagnen gestartet werden, die mit drei Worten auskommen:
"Merkel muss weg!"

Dieses "Merkel muss weg!" ist inzwischen derart langweilig, dass es nicht mehr geht. Wie wäre es einmal mit "Wir bringen Deutschland wieder auf die Überholspur!", doch darf das die AfD? Egal welche Partei in Deutschland die Nr. 1 ist, sie unterliegt dem Zwang des Machbaren und hier ist kein Spielraum mehr. Die Musik spielt in Brüssel und Brüssel möchte nicht, dass Deutschland vom gegenwärtigen Kurs abweicht. TS

06:40 | ntv:  Grüne stellen Scheuer Ultimatum

Im Juni stoppt der Europäische Gerichtshof die Pläne für eine deutsche Pkw-Maut. CSU-Verkehrsminister Scheuer steht seitdem in der Kritik: Ihm wird vorgeworfen, die vollständige Aufklärung über mögliche Versäumnisse zu blockieren. Nun setzen ihm die Grünen ein Ultimatum.

Aus dem Bewerbungsschreiben von Andreas Scheuer an die EU:    "Schadenersatzforderungen in der Höhe von 700 Mio. für die der Bund aufkommen muss und erfolgreiches Verschleiern!"
Also mit dieser Leistung muss der mindestens Kommisar für Irgendwas werden. Hervorragende Performance in der Verschleuderung von Steuergeldern, kreative Verschleierung der Vorgänge (Ordner ohne Inhalt) und exzellente Stuhlhaftung.  TS

09.08.2019

19:44 | NZZ:  Deutschland subventioniert sich kaputt

«Weg mit der Schuldenbremse, es gilt jetzt, die Infrastruktur, das Klima und die Zukunft zu retten!», wird wieder gerufen und geschrieben. Viel besser täte Deutschland etwas mehr ökonomische Vernunft.

tom-cat:
In Deutschland gibt es ja keine Subventionen.
Man fördert nur ....

15:24 | tom-cat: "Wer hats gesagt?"

"Das AfD-Programm von heute entspricht im Großen und Ganzen dem CDU-Programm von 2003."

( ) Peter Gauweiler, CSU
( ) Papst Franziskus
( ) Dieter Bohlen, Pop-Titan
( ) Joachim Wundrack, Drei-Sterne-General der Bundeswehr
( ) Martin Hohmann, MdB, früher CDU, jetzt AfD
( ) Maybritt Illner, früher SED, jetzt ZDF
( ) Ines Pohl, früher "taz", jetzt Deutsche Welle
( ) Erika Steinbach, früher CDU-MdB, jetzt Erasmus-Stiftung
( ) Anja Reschke, NDR, "Haltungsjournalistin"
( ) Hans-Georg Maaßen, von Merkel verjagter Verfassungsschützer

Meint der jetzt generell oder in Details? TB

13:17 | deutschlandfunk nova: Gemeinsamer Wohnraum ist ökologischer

Wer für sich alleine viel Wohnfläche beansprucht, hat eine schlechtere Ökobilanz. Menschen, die das ändern wollen, suchen neue Wohnformen, in denen sie zum Beispiel die Küche gemeinsam mit anderen nutzen. So verkleinern sie ihren CO2-Fußabdruck.

Die deutschen Öko-Gretels werden wohl in Bälde eine neue ökologisch-nachhaltige Lebensweise vorschlagen und per Gesetz den Schon-länger-und-den-auch-noch-nicht-so-lange-in-Deutschland-Lebenden zur Rettung des Weltklimas aufzwingen: auf der Wiese vegan grasen und unter offenem Himmel, bestenfalls in einem Gruppenzelt mit maximaler Belegung, schlafen. Mit dieser Lebensweise ist auch das Problem des nicht-nachhaltigen Reiseverhaltens gelöst, denn die einzige Reise, die dann noch angetreten wird, ist die in den Himmel - und das sehr früh. AÖ


06:11
 | ntv:  USA drohen Deutschland mit Truppenabzug

Nirgendwo in Europa sind so viele US-Soldaten stationiert wie in Deutschland. Aber wie lange noch? US-Präsident Trump erwägt eine Truppen-Verschiebung in Richtung Osten. Anders als das große Nachbarland geizt Polen nicht beim Verteidigungshaushalt.

Die Regierung verweigert sich bei Bodentruppen in Syrien, verweigert die Beteiligung an der Militärmission in der Straße von Hormus und die SPD möchte die Aufklärungsflugzeuge aus Jordanien zurück. Die Verteidigungsausgaben erreichen auch nicht die zugesagte Höhe. Wieso sollten die Truppen dann in Deutschland bleiben, wo doch die Linken und Grünen die Truppen immer schon aus dem Land haben wollten? .....und Deutschland ist halt nunmal "linksgedreht"!  TS

09:03 | Leser-Kommentar
die Worte hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube....

15:47 | Leser-Kommentar
Der US Steuerzahler zahlt für die Truppenstationierungen in Deutschland? Das glaube ich nicht. Der unwissende deutsche Michel zahlt, da weiterhin Deutschland völkerrechtlich besetzt ist es es keinen Friedensvertrag gibt. Aber genau genommen zahlen wir eh unwissend Steuern an die US Corporation/ IRS Steuerbehörde, aber das führt zu weit an dieser Stelle das zu erklären.
Der sogenannte "Deutschlandvertrag" ist Blendwerk, genauso wie die angebliche Herstellung eines Vereinten Deutschlands (zusammenlegung zweier Wirtschaftsgebiete).
Diese Verträge hätten von hoheitlichen Vertretern der deutschen Völker / Bundesstaaten des Reichs ratifiziert werden müssen. Dem war aber nicht so.
Eine BRD/Germany Verwaltung unter der Knute der US Corporation und der UN und deren Geschäftsführer / Politiker haben keinerlei RECHTSGÜLTIG Befugnisse irgendetwas was in Bezug zu hoheitlichen Staaten steht zu ändern oder zu beschließen !
Siehe auch : https://www.goldseiten.de/artikel/215315--Deutschland~-Aktuelle-Besatzungskosten-belaufen-sich-geschaetzt-auf-ueber-30-Mrd.--jaehrlich.html
Wenn der eingesetzte Frontmann/Präsident Trump Truppen aus Deutschland abziehen möchte, so deute ich das als positiven Hinweis darauf, dass bald noch ganz andere und größere Veränderungen anstehen. Was "droht" uns denn da bloß ?
Aber wie wir wissen : Amerika first ! Wir kommen etwas später drann beim aufräumen.....

08.08.2019

19:47 | we: POLITISCHES TELEGRAMM. Bürgerkrieg in Deutschland? Die linke EU und Dreimäderlhaus

Der ungarische Außenminister Péter Szijjártó hat kürzlich vor einem Bürgerkrieg in Deutschland gewarnt. Immer mehr Überfälle von Verbrechern fremder Nationen belasten die deutsche Gesellschaft dramatisch. Man scheint dem Heer der Immigranten nicht beizukommen. Die Polizei ist zu schwach, frustriert und in ihren Einsatzmöglichkeiten beschränkt. Politiker geben nicht zu, dass die schrankenlose Öffnung der Grenzen, die man Frau Merkel verdankt, die Ursache der katastrophalen Zustände ist und sie trauen sich nicht aus Furcht vor den linken Medien wirksam zu handeln.

12:1| Gabor Steingart: Das Morning Briefing, 08.08.2019

[D]ie mediale Zuschreibung, dass es sich bei Altbundeskanzler Gerhard Schröder um einen „sozialdemokratischen Kanzler“ und bei Angela Merkel um eine „konservative Regierungschefin“ handelt, muss mittlerweile als Fälschung bezeichnet werden. Sobald man das Etikett herumdreht und auf das Preisschild schaut, wird der Irrtum deutlich:

Ein Klassiker der politischen Ökonomie. Parteien vollziehen in Regierungsverantwortung häufig nicht jene Politik, die sie programmatisch vertreten. Ein Erklärungsgrund: innerparteiliche Kritiker an einem abweichenden Kurs werden mit Verweis auf die Stabilität der Regierung zum Schweigen gebracht. Zugleich soll der Opposition der Wind der Kritik aus den Segeln genommen werden, um die Wiederwahl der Regierung abzusichern. AÖ

06:38 | FAZ:  Über 150 Millionen Euro für Berater

Das Verteidigungsministerium hat im ersten Halbjahr für externe Berater fast so viel ausgegeben wie alle anderen 13 Ministerien zusammen. Begründet wurden die Ausgaben mit den Herausforderungen beim Thema Digitalisierung.

Im ersten Halbjahr wurden 150 Mio. verbraten .... in allen anderen Ministerien zusammen 178 Mio.!  Ergebnis, kein Untersuchungsausschuss der VdL der Unfähigkeit bezichtigt, kein Bundestag der ihr das Misstrauen ausspricht ..... Mama schickt ihr Mädchen nach Brüssel. Das "Peter-Prinzip" - anhand Ursula von der Leyen ist wie aus dem Lehrbuch. TS

09:33 | Leser-Ergänzung
VdL: «3 Wetter Taft» damit die Frisur auch hält, wenn’s stürmisch wird.

Vom intensiven Haarspray-Gebrauch bis zur alles abhaltenden Teflonschicht ist's nur ein kleiner Schritt! Uschi hat's vorgezeigt! TB

07.08.2019

19:35 | ntv:  Alle "Tiger"-Hubschrauber bleiben am Boden

Wegen einer Warnmeldung des Herstellers verhängt die Bundeswehr vorerst einen Flugstopp für alle "Tiger"-Kampfhubschrauber. Es soll einen Materialfehler in der Rotorsteuerung geben. Der Fall ist nicht der einzige, mit dem die Bundeswehr zu kämpfen hat.

Gesprungen als Tiger .... gelandet als Schrott. Jetzt stellen wir uns mal vor ..... die Straße von Hormus, was die Bundeszahm da alles erleben würde. TS

18:12 | pps: Die Grünen, die Kriegsfrage und die entkernten Parteien

"Wer grün will, wählt den Krieg", sagt CDU-Urgestein Willy Wimmer, ein Mann, der über 30 Jahre dem Deutschen Bundestag angehörte, verteidigungspolitischer Sprecher der CDU/CSU war und dann Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Verteidigung. Bis zum Jahr 2000 war Wimmer Vizepräsident der Parlamentarischen Versammlung der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE). Der Mann hat reiche Erfahrung in Sachen Verteidigung und Außenpolitik.

Die Grünen als Abbildung der (Un-)Menschheit! Was mit (spielerischen) Joschka-Steinewerfen beginnt, endet im Spiel mit Atommächten! TB

12:19 | ET: VW-Vorständin Werner warnt vor Erfolg der AfD in Ostdeutschland

VW-Vorständin Hiltrud Werner hat im Vorfeld der anstehenden Landtagswahlen im Osten vor einem Erfolg der AfD gewarnt. „Das Erstarken der AfD ist auch für Unternehmen besorgniserregend, denn unsere Belegschaften sind ein Spiegelbild der Gesellschaft“, sagte die die gebürtige Thüringerin der Zeitschrift „Super Illu“ (Nr. 33/2019). Sie erkenne in der Politik der AfD für die Gesellschaft auch kein Zukunftsbild.

Ohne Thüringen näher zu kennen, wage ich zu behaupten, dass die Thüringer nichts gegen echte Facharbeiter einzuwenden haben, deren Zuzug Fr. Werner bei einem Wahlerfolg der AfD gefährdet sieht. Der Unterschied zwischen Facharbeitern und "Facharbeitern", die "wertvoller als Gold sind", ist allerdings deratig groß, dass sich die Nennung im selben Atemzug eigentlich verbietet. AÖ

12:47 | Leserkommentar
FAUWÄääh, Vorständin - Quotenfrau und Quotenmißwort - paßt!

14:14 | Der Schwermetaller
die sicherlich durch Quote und nicht durch Kompetenz in den VW-Vorstand gelangte Trulla Fr. Werner sieht also in der Politik der AfD kein Zukunftsbild. In der Politik des VW-Chefs Herbert Diess und seiner fanatischen Fixierung auf Batterieautos ist auch keine Zukunft für VW zu erkennen. Angesichts der sich immer weiter verschlechternden Wirtschaftslage kann VW froh sein um jedes Auto mit Verbrennungsmotor, das sie noch verkaufen können. Damit wird wenigstens noch Geld verdient im Gegensatz zu den völlig unnützen Elektrokisten. Der bekannte Motorenentwickler Friedrich Indra sagte kürzlich in einem podcast: Der Elektromotor ist für alles mögliche gut, aber nicht zum Antreiben eines Autos.

06.08.2019

19:41 | rt: "Gähn!" - Suche nach SPD-Parteivorsitz stößt bei Mitgliedern auf wenig Interesse

Zu Recht! Man hat es satt, wenn zuerst kein Kandidat gefunden wird, dann einen abgehalfteten Bürokraten oder Anales präsentiert zu bekommen, von dem/der dann alle Wahberechtigeten begeistert sind und diese(r) dann ein besseres Ergebnis einfährt als Erich es jemals erzielen konnte! TB

Die Leseratte
Da will die SPD besonders basisdemokratisch sein und lässt die Mitglieder über den SPD-Vorsitz abstimmen, statt das in Berlin zu regeln, und dann das: An der Basis besteht kaum Interesse! Bisher will nur etwa ein Fünftel der Mitglieder online abstimmen. Jetzt hoffen sie auf wenigstens 100.000 - das wäre immer noch nicht mal ein Viertel. Man fragt sich, warum die Leute eigentlich noch Mitglied sind, wenn es sie nicht mal mehr interessiert, wer Vorsitzender wird. Naja, vielleicht liegts daran, dass sich bisher kein hochkarätiger Politiker beworben hat sondern relativ ungekannte Leute aus der Kommunalpolitik.


14:33 | nachdenkseiten: Wer grün will, wählt den Krieg. Eine Einschätzung von Willy Wimmer.

In diesen Tagen werden aus der Führungsspitze der Partei „Die Grünen“ prominente Stimmen laut, die sich einen Einsatz der Bundeswehr im Persischen Golf durchaus vorstellen können. Das ist kein Wunder, wenn man sich über die Förderung des völkerrechtswidrigen Krieges gegen die Bundesrepublik Jugoslawien 1999 die Mutation der Partei „Die Grünen“ von der Kerntruppe der sogenannten „Friedensbewegung“ hin zur aktiven Förderung amerikanischer Globalaggression seit Petra Kellys Zeiten ansieht.

Dazu passend - planet-wissen: Entstehung der Grünen! TB

15:06 | Leser-Kommentar
Also doch ! Am deutschen Wesen soll die Welt genesen bzw. der Endsieg ist sicher. Oder eher ein Farbwechsel-Spiel von Braun zu Grün ?

17:28 | Maiglöckchen lehrt ein klein wenig Farbenlehre..
Ganz wie bachheimer.com schon in weiser Voraussicht die Überschrift D´schland kackbraun hinterlegt hat, so schreibt der Leser von 15:06 h vom Farbenübergang. Nein, es sind ja nicht nur die grüninen, die unbedingt Deutsche in einen Krieg schicken wollen, es sind ja auch die roten und die schwarzen.
Da schwarz nach der Farbenlehre eine sog. Nichtfarbe ist, laß ich die mal außen vor. Interessant ist hingegen, dass eine Mischung aus rot+grün = BRAUN wird. Die Natur hat halt so ihre Gesetzmäßigkeiten.

17:36 | Leser-Kommentar zum Kommentar darüber
"Also doch ! Am deutschen Wesen soll die Welt genesen bzw. der Endsieg ist sicher. Oder eher ein Farbwechsel-Spiel von Braun zu Grün ?"
Bitte einfach mal die Bilder vergleichen! Man ist noch nicht ganz so weit wie Hitler, aber die Geschichte wiederholt sich ja nicht gleich, sondern nur ähnlich. Die Engländer befreien sich gerade, die Ukraine will man auch einsacken, danach muß man schon rätseln, welches Bild zur EU gehört und welches zu Nazi-Deutschland. Und die Panzer stehen schon 150 km vor Petersburg... Die Farbe spielt keine Rolle. Mit einer Nazi-Fahne kämen die nicht weit. Die Gesinnung aber ist die selbe.
https://de.wikipedia.org/wiki/Europ%C3%A4ische_Union#/media/Datei:EU_on_a_globe.svg 
https://l450v.alamy.com/450vde/j2ha5r/nazi-deutschland-auf-seine-grosste-ausdehnung-wahrend-des-zweiten-weltkriegs-im-jahre-1942-mit-deutschen-verbundeten-und-staaten-unter-deutscher-besatzung-historische-karte-schwarz-und-weiss-j2ha5r.jpg 


12:55
 | presse augsburg: Mietpreisbremse gilt ab morgen in 162 bayerischen Städten und Gemeinden

In 162 bayerischen Städten und Gemeinden mit angespanntem Wohnungsmarkt gilt ab dem morgigen 7. August 2019 die Mietpreisbremse. Damit darf bei neu abgeschlossenen Mietverträgen die Miete zu Beginn des Mietverhältnisses die ortsübliche Vergleichsmiete höchstens um 10 Prozent übersteigen. Dies gilt auch bei der Vermietung möblierter Wohnungen.

Wer ernsthaft glaubt, dass gesetzliche Höchstpreise einen (strukturellen) Angebotsmangel beheben, der hat nicht nur keine Ahnung von Ökonomie, sondern nicht einmal einen Funken Hausverstand. AÖ

05.08.2019

19:15 | ET: Organspende: Ex-Gesundheitsminister stellen sich gegen Spahns Widerspruchslösung

Die früheren Bundesgesundheitsminister Ulla Schmidt (SPD) und Hermann Gröhe (CDU) haben sich erneut gegen die sogenannte Widerspruchslösung bei der Organspende gewandt. Den diesbezüglichen Vorstoß des derzeitigen Ressortchefs Jens Spahn (CDU) bewerteten sie am Montag in Berlin als „nicht zielführend“. Sinnvoller sei es, „die Bedingungen in den Entnahmekrankenhäusern zu verbessern“.


14:41
 | conrad: Packt Eure Sachen zusammen

Politiker und Journalisten brauchen wir nicht mehr. In den Zeiten eines neues Bewußtseins sind sie nur hinderlich, wenn sie nicht langsam anfangen, Achtung vor der Wahrheit und Liebe zum Leben zu praktizieren.

04.08.2019

19:56 | ntv:  Der Ost-Erfolg wird teuer für die AfD

Der AfD stehen bei den drei Landtagswahlen im Osten große Erfolge bevor. Doch der Preis dafür ist hoch und könnte der Partei letztlich schaden.
Es gibt zwei Erzählungen, die die AfD seit ihren jüngsten Jahren begleiten. Eine lautet: Die AfD wird immer radikaler, immer rechter. Die andere geht so: Die AfD ist so zerstritten, dass der ganze Laden bald zu explodieren droht. Aus der Partei heißt es dazu stets: Wer dauerhaft so weit nach rechts rückt, müsste ja schon wieder am linken Ende herauskommen.

Anhand dieser Logik, müssten die "Linken Parteien" in Deutschland schon extrem rechts stehen, oder? Sicher wird es teuer für die AfD, es wird auch abgerechnet nach der Wahl, die Frage ist nur, wird diese Rechnung den Bürgern präsentiert oder den herrschenden Parteien? Der AfD droht ein ähnliches Schicksal wie der FPÖ, im Auswärtsspiel (Ibiza) wird der Elfer vergeben, dafür wird schon der eine oder andere Sager sorgen. TS

19:39 | MMN:  Deutschlaraffenland - bald abgebrannt?

Das Traumschiff Deutschland droht zu sinken. Nicht nur Produktionsstätten wandern unaufhörlich ab, auch 300.000 Leistungsträger verlassen inzwischen jährlich das Land. Schwere Rezession voraus.
Deutschlaraffenlands wirtschaftspolitische Zwischenbilanz kennen wir:
Grundlastfähige Energieerzeugung durch Atomkraft und Kohle samt zugehörigem Knowhow in Abwicklung.
- Autoindustrie im Abwärtsstrudel. Angekündigte Massenentlassungen in nahezu jedem Sektor.
- Bundeswehr, Bundesbahn, Bildungswesen, Digitalversorgung - ohne Kommentar.
- Konkurrenzfähige Banken? Fehlanzeige.
- Investitionen, Risikokapital? Räuspern.

Die Leseratte:
Könnte auch unter Kollaps stehe, eh wurscht mittlerweile.

06:43 | Spon:  Deutschland droht die Dexit-Debatte

Immer heftiger gehen Kritiker auf die Europäische Zentralbank los: Die Niedrigzinsen ruinieren angeblich Deutschlands Sparer. Dahinter steckt grundsätzliches Misstrauen gegen die gemeinsame Währung. Eine Zeit lang war es ruhig geworden um die Europäische Zentralbank (EZB) und ihren Präsidenten Mario Draghi. Doch drei Ereignisse haben zuletzt dafür gesorgt, dass der Furor der öffentlichen oder veröffentlichten Meinung über die Niedrigzinspolitik der EZB wieder mit voller Wucht wütet:

Alleine die Annahme, dass die EU-besoffenen deutschen Politiker einen derartigen abstrusen Gedankengang erwägen ist so abwegig wie eine Koalition zwischen den Grünen und der AfD. Soviel vorweg, dass die deutschen Sparer, Arbeiter und Steuerzahler die gegenwärtige Poltik bereits in ihren angesparten Vermögen spüren, wird noch keine Debatte auslösen. Die Wirtschaft spürt zwar bereits die ersten Vorbeben, doch alles ist schön in Deutschland. Spätestens seit Dr. Markus Krall wissen einige Deutsche, dass die Banken keine ausreichende Deckung mehr erwirtschaften, Zombies nur durch billiges Geld am Leben erhalten werden und die Gesamtaussicht auf das Kommende, noch nie dagewesene, die Lebensgrundlage Millionen von Bürgern auslöschen wird. Die Debatte um einen Dexit wird nicht kommen, die AfD verweigert sich dem Thema, da sie sonst nur mehr unter einem medialen Trommelfeuer zu leiden hat und den Rest der Parteien ist eine derartige Thematik einfach fremd. Ein bisschen pervers wäre es schon wenn die deutschen Politiker die eigene Bevölkerung vor dem Wahnsinn der EZB schützen würden. TS

13:03 | Leser-Kommentar zum grünen TS-Kommentar
Ich stimme H.TS vollkommen bei. Der Euro ist mit dem Endsieg verschränkt und deshalb nicht verhandelbar. Würde es doch bedeuten, Deutschland wieder ein Gesicht zu geben. Und das geht schon mal gar nicht, weil es sonst ja Deutsche gäbe. Deutsche Mark, das wäre sowas von "N", es kann nur ein " 4. Reich" geben und das ist die EU. Allerdings gibt es in der Geschichte auch eine Art "Mordred"


12:52 | Leser-Kommentar zu "Grüne offen für Mission am Gold" von gestern

Leserkommentar: Da möchten die Grünen weg vom Öl. Weil Ihrer Meinung nach sonst in 10 Jahren für unsere Erde alles zu spät ist und wir dann
den Hitzetod nicht mehr vermeiden können. Aber wenn die freien Handelswege für Öl in Gefahr sind und dadurch das Wirtschaftswachstum
und der Wohlstand der westlichen Welt (außer Deutschland) gefährdet ist, dann muß man die Handelswege eben mit militärischer Gewalt frei halten.
So allmählich verstehe ich den Höhenflug der Grüninnen. Der Irrsinn muß nur grenzenlos sein, dann wird man auch gewählt. Ist ja bei Merkel im
Bundestag auch so. Denn sonst wäre sie nicht Kanzlette.

03.08.2019

18:39 | ET: „Linker als die Linkspartei”: Ex-Parteichef Gabriel sieht SPD auf völlig falschem Kurs und tritt Protestbewegung bei

Der frühere SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel attackiert den aktuellen Kurs seiner Partei scharf. „Die SPD ist linker als die Linkspartei geworden und ökologischer als die Grünen“, sagte er dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ vom Samstag. „Ich bin sicher, dass die Mehrheit der Mitglieder diese Entwicklung ablehnt.“

Sein Pack-Ausrutscher war unter jeder Sau. Es ist kaum zu glauben, aber der wäre doch ein 100mal beserer SPD-Leader als alle anderen. Und genau deshalb darf er es nie mehr werden! TB

Die Leseratte
Gabriel ist wirklich der größte Opportunist im deutschen Politzirkus. Grad war er noch Vorsitzender der SPD hat den Kurs mitgetragen, jetzt, wo die Partei den Bach runtergeht, distanziert er sich plötzlich (um nicht mit unterzugehen) und schließt sich einer Gruppierung an, die wieder Sozialdemokratie will, eine "neue" SPD sozusagen. Darauf kann man hoffen, aber mit Typen wie Gabriel wird ein Neuanfang sicher nicht gelingen!


13:40
 | ntv:  Grüne zeigen sich offen für Mission am Golf

Die Grünen können sich eine Beteiligung Deutschlands an einer Mission im Golf vorstellen. Grünen-Chef Habeck setzt aber sogleich hinzu: Auf keinen Fall unter amerikanischer Führung. Das Problem dabei: Ein Vorstoß Londons für eine gemeinsame Aktion der Europäer liegt unter dem neuen Premier auf Eis.

Ich liebe die Grünen, sie bereichern meinen Tag. Robert Habeck der Super-Star der "neuen Deutschen", gibt erstaunliche Einblicke in sein Verständnis von Geopolitik:  Erste Priorität habe zwar immer die Diplomatie, aber seien "alle diplomatischen Mittel ausgeschöpft, können wir uns eine Beteiligung Deutschlands an einer europäischen Mission vorstellen, wenn das hilft zu deeskalieren und es eine klare Rechtsgrundlage gibt"
Also wenn die Diplomatie ausgeschöpft ist, schickt Deutschland Truppen, Schiffe und Flugzeuge um zu deeskalieren. Wenn ich jemanden eine Waffe an den Kopf halte ..... deeskaliere ich? Tschuligung lieber Iran, die Schiffe, Flieger und Truppen, die Raketen und Kanonen sollen deeskalieren, fühlst Du Dich jetzt deeskaliert? 
Oder liegt es vielleicht daran, dass Deutschland noch nicht genug deindustrialisiert ist und das bisschen Öl benötigt ... damit es doch nicht ganz so finster wird im Grünen? Will Habeck noch wo hinfahren, steht ein Urlaub an?
Die Bundeswehr ist auch dank der Grünen in dem Zustand in dem sie gerade ist und jetzt möchte Habeck, Deutsche in eine Region senden, in dem nur ein falscher Fingerzeig zur Eskalation führt? Okay, es sind deutsche Bürger in Uniform und mit Deutschen haben es die Grünen nicht so ....., aber nichts desto trotz, dieses Weltbild ist einmalig. Schadet CO2 den Grünen besonders? TS

14:20 | Maiglöckchen ökologisiert
Dass grün imperial ist, sollte doch von der Natur bekannt sein. Alles was mal war und vom Menschen nicht mit viel Arbeit von diesem Imperialismus der Natur freigehalten wird, wird von ihr irgendwann "gefressen". Warum sollten DIE ´schland GRÜNINEN anders sein?

14:33 | Nukleus
Übersehen wird hier, es gibt keine europäische Mission oder seit wann hat Europa ein Verteidigungsbündnis? Habeck, dieser Karikatur eines Organsackes will hier die Begriffe DEUTSCHER Bundestag, NATO und Vergeltungsschlag umschiffen.

19:32 | Die Leseratte
Als Begründung für die Nichtbeteiligung Deutschlands habe ich (von einem Minister?) gelesen, dass Deutschland den Iran nicht als Feind betrachtet und weiterhin bemüht ist, das Atomabkommen zu retten. Deshalb wäre ein Einsatz unpassend. Ein weiterer Gesichtspunkt:
Bei diesem Einsatz bestünde die Gefahr, dass Deutschland in eine bewaffnete Auseinandersetzung mit hineingezogen wird, wodurch wir plötzlich Kriegspartei im Nahen Osten würden (und dass dann nicht nur gegen den Iran, sondern umfassend).
Es gibt übrigens Stimmen, die behaupten, dass genau DAS der Hintergedanke von Trump sei, der auf diese Weise mehr Unterstützung der Natoländer für die amerikanischen Abenteuer dort unten erzwingen will, die er ohne UN-Mandat (keine Chance wegen Russland) und ohne angegriffen worden zu sein halt nicht bekommt.

02.08.2019

18:56 | jouwatch: Deutschland, das letzte Bollwerk des Buntismus

Seit etwa 2010 ist der Buntismus, die Lehre vom Paradies der Bunten Republik, Staatsideologie in Deutschland. In allen anderen westlichen Ländern hatte diese Ideologie zu diesem Zeitpunkt ihren Zenit längst überschritten. Woran liegt es, dass die Deutschen den Buntismus erst so spät entdeckten und sich selbst heute noch mit so einzigartigem Fanatismus an dieser Ideologie festklammern?

Die Leseratte
Herrlicher Versuch, die Seele der Deutschen zu durchschauen und warum in Deutschland gerade passiert, was wir alle sehen. Dazu einige Erklärungsversuche. Selten so gelacht! Herrlicher Versuch, die Seele der Deutschen zu durchschauen und warum in Deutschland gerade passiert, was wir alle sehen. Dazu einige Erklärungsversuche. Selten so gelacht!

12:42 | Gerald Grosz: Merkels bestürztes und zugleich gestürztes Volk

Weitergehen, weitergehen, hier gibt es nichts zu sehen. Frau Merkel, dieser Ruf könnte doch Ihnen sein, oder? Stoisch und stur hocken Sie im Urlaub und meinen wahrscheinlich ganz in der Tradition deutscher Kanzler: „wenn dies das Volk nicht aushält, hat es nicht verdient zu leben.“

Der wohl derzeit rhetorisch brillanteste österreichische Kommentator des Zeitgeschehens, der die Maxime pflegt: MIt Zynismus den Irrsinn effektiv bekämpfen. AÖ

12:35 | Agenda Austria: Marteinsteins Österreich: Wie uns Österreich retten kann

In Berlin reden zurzeit alle über Wien. Der Berliner Bürgermeister Michael Müller will ein Jahresticket für Busse und Bahnen einführen, das nur 365 Euro kostet, wie in Wien. Derzeit kosten Jahreskarten das Doppelte. Die Preissenkung soll viele Menschen dazu veranlassen, ihr Auto stehen zu lassen. Autos kaufen sollen sie natürlich trotzdem, alles andere wäre für den Wirtschafts- und Steuerstandort Deutschland eine mittlere Katastrophe. Mit dieser wählerfreundlichen Maßnahme möchte Müllers Partei, die SPD, einerseits zur Rettung des Klimas beitragen und andererseits sich selber retten. Die Berliner SPD befindet sich in der Wählergunst auf einer rasanten Talfahrt, die nach Ansicht fast aller Experten ausschließlich menschengemacht ist.

06:12 | SPON:  Maaßen besucht Sachsen, die AfD besucht Maaßen

Der Dresdner AfD-Bundestagsabgeordnete Jens Maier stellt sich neben das Publikum, in der Hand das Mikrofon. Auf der Bühne vor ihm sitzen der Ex-Geheimdienstchef Hans-Georg Maaßen und der sächsische CDU-Landtagsabgeordnete Matthias Rößler und überblicken die Zuhörer. Er sei ja sehr verwundert, wer hier als Stargast der CDU präsentiert werde, sagt Maier. Und überhaupt: "Bei Herrn Maaßen sieht man doch, was in Ihrer Partei passiert, wenn man die Wahrheit sagt." Im Publikum wird heftig geklatscht. Maaßen schmunzelt.

Wo war ein Gauland früher beheimatet und wo ist es jetzt Maaßen? Was möchte Maaßen, bereitet er die CDU für eine Koalition mit der AfD vor? Bei Maaßen bin ich immer sehr skeptisch, den in der Politik geschieht nichts ohne Zufall. Die AfD wird im Osten stärker, hat sie auch das Rüstzeug zu führen und zu lenken oder endet es wie bei allen "neuen Parteien", die am machbaren Scheitern, weil der "politische Unterbau" nicht vorhanden ist. Es ist nicht der Kampf mit den Gegebenheiten oder Wahlkampf-Versprechungen, es ist der Kampf gegen die Netzwerke und Seilschaften, die Jahrelang in den Behörden aufgebaut wurde. TS