16.11.2019

16:11 | MdB: Boehringer: 362 Mrd. Euro Bundeshaushalt 2020 erfolgreich bereinigt must see!!!

Über die "offizielle" schwarze Null, die es real nicht gibt und das eigentliche Defizit von fast 80 Milliarden Euronen! TB

18:08 | Leser-Kommentar
so einen Transparenz-Boehringer kann man sich eigentlich nur wünschen! Doch wenn man sich das anhört, überkommt einem einfach nur das Heulen! Eigentlich müsste der Bund der dt. Steuerzahler - der sich ja als das Steuergewissen schimpft - die Republik mit Amtshaftungsklagen zudecken, dass es nur so raschelt! Unfassbar, was die GroKo hier abzieht! Ein Spielcasino ist eine Kinderkrippe dagegen... und keinen scheint's zu stören :( !? Diese Rede sollte eigentlich an allen öffentlichen Plätzen bis in die kleinste Dorfgemeinde abgespielt werden!


12:08
 | sf: Klimaschutzgesetz: Berlin rettet das Universum

"... Wir haben uns bemüht, die kürzeste Zusammenfassung des Klimaschutzgesetzes der Bundesregierung zu verfassen, die es bislang gibt, um auch denjenigen, die keine Lust haben, auf die Jagd nach § 11 Absatz 1 Satz 2 KSG zu gehen, um herauszufinden, was es mit dem Satz oben auf sich hat oder haben könnte, einen Zugang zu dieser monumentalen Gesetzgebung zu verschaffen.
Hier ist die kürzeste Fassung, die uns eingefallen ist (eine ausführlichere Darstellung folgt):"

Must See! HP

15.11.2019

19:15 | Welt:  „Die Ära Merkel geht zu Ende. Eine neue Ära beginnt“

Zum Auftakt des Bundesparteitags der Grünen in Bielefeld hat Parteichef Robert Habeck die Zeit der Bundeskanzlerin für beendet erklärt. Außerdem erklärte er die gesamte AfD zum „Fall für den Verfassungsschutz“.  Grünen-Chef Robert Habeck hat auf dem Parteitag in Bielefeld den Gestaltungswillen seiner Partei bekräftigt. Die Ära Merkel gehe zu Ende und eine neue Ära beginne, sagte der 50-Jährige am Freitag. „Wir wollen die Weichen mit stellen, wir werben um die Verantwortung dafür, die neue Zeit gestalten zu können.“

Aufgrund der Zwergenhaltung der (C)DU werden sogar die Grünen zu Riesen. Ökosozialdiktatur mit Grasgeschmack ... a la Nordkorea. Verboten wird was Spass macht und eine eigene Meinung hat, so sieht Deutschland aus. Das Merkel eine Ära geprägt hat, sieht jeder Sehende auf der Straße, das Merkel geht .... nun der Tag ist noch nicht da. TS
P.S.:  .... und Österreich macht es den Deutschen vor.

16:59 | tom-cat "Wer hat's gesagt?"

"Die CDU ist inhaltlich insolvent"

( ) Kevin Kühnert, SPD
( ) Gregor Gysi, SED / PDS / LINKE, letzter Kommunisten-Chef der DDR
( ) Jakob Augstein, linker Millionenerbe
( ) Wolfgang Reinhart, CDU-Faktionsvorsitzender in Landtag von Baden-Württemberg
( ) Jürgen Trittin, Grüne
( ) Nicolas Maduro, sozialistischer Staatspräsident von Venezuela
( ) Kim Yong-Un, kommunistischer Staatschef von Nordkorea
( ) Reinhard Kardinal Marx, Kath. Kirche
( ) Anja Reschke, Haltungsjournalistin

Beinharte Aussage! TB

12:31 | morgenpost: Soldat soll sich fremdenfeindlichen (sic) Attacke ausgedacht haben

In Neukölln sollen zwei Männer einen türkischstämmigen Soldaten angegriffen haben. Nun wurden die Ermittlungen eingstellt.

Wie werden solche Scheinattacken eigentlich in der Kriminalitätsstatistik verbucht? AÖ

12:01 | ET: Subventionen für Zeitungen geplant: Kommt nach dem Rundfunkbeitrag jetzt auch die Staatspresse?

Im Jahr 2033 soll die letzte gedruckte Zeitung über den Ladentisch gehen – als Konsequenz der Digitalisierung. Die Bundesregierung will dennoch die Zustellung gedruckter Zeitungen mit Millionen fördern. Kritikern wittern dahinter den Wunsch nach Kontrolle.

Wer direkt vom Staat finanziert wird und mit den Mächtigen auf Du und Du ist, der ist ungefähr genauso unabhängig wie ein Junkie von seiner Nadel. AÖ

16:51 | Leser-Kommentar - Ohne Haarspalterisch zu sein
Der Junkie ist nicht abhängig von der Nadel sondern vom Stoff. Die Nadel kostet 1 Cent, die Spritze kostet 1 Cent, der Stoff aber Tausende Euro pro Kilo. Auf das Beispiel mit den Neu-GEZ-Schreibtischmaulhuren: Das Papier kostet 1 Cent, die Tinte ebenfalls 1 Cent, die Propaganda die diese Maulhuren mit ihrer Staatsfinanzierung bewirken ist jedoch für die entgleisten Politikdarsteller unbezahlbar. Schon heute ist die Presse im Prinzip gleichgeschaltet wie zu den besten Zeiten Leonid Breschiniews und Erich Honeckers.
Kontrolle kann ich mir in Germoney beim besten Willen nicht vorstellen. Nicht in dieser einzigen Vorzeigedemokratie neben NordKorea und Saudi-Arabien.


08:16
 | Schrangtv: 2020: Wird die Deutschland-Fahne abgeschafft?

"Obwohl noch am Wochenende der Fall der Berliner Mauer gefeiert wurde, ist Deutschland gespaltener den je. Dies wurde aber von langer Hand geplant und von den Polit-Darstellern und den Systemmedien in die Tat umgesetzt. Dass sich Deutschland mittlerweile zum Gespött der Welt macht, ist kein Geheimnis mehr, sondern bittere Realität. Auf der anderen Seite greift der steuerfinanzierte Staatsterrorismus immer mehr um sich aber die wenigsten Menschen merken es" so Heiko Schrang.

Kommentar des Einsenders
Deutschland war für uns Österreicher wahrscheinlich immer so, wie das Verhältnis der Steirer oder Salzburger zu Wien. Ein bisschen ambivalent, man neckt sich, hat Witze parat und weiß dennoch, eigentlich funktioniert die Nachbarschaft, wir entspringen weitestgehend aus demselben Kulturkreis, was der eine mit seiner pampigen Art überfährt, nehmen wir ihm am Wirtshaustisch eloquent wieder ab... So hab ich persönlich die letzten 30 Jahre freundschaftliche Beziehungen erlebt. Und das war gut so! Was ich in meinem täglichen Blick Richtung Deutschland jedoch erfahren muss ist, dass hier Albträume zur Realität geworden sind und eine zivilisierte Gesellschaft vor die Hunde gejagt wird... Ich kann euch Deutschen, die ihr euer Land liebt bloß sagen: Bei mir zuhause stehen gutgewetzte Mistgabeln bereit und ich steh euch gerne bei, wenn ihr endlich die Eier habt, aufzustehen!

Dazu fällt mir ein wunderbares Zitat des schweizer Humanisten Jacob Burckhardt ein: "Das Mittelalter war die Jugend der heutigen Welt, und eine lange Jugend. Was uns lebenswert ist, wurzelt dort. Für unseren jetzigen Niedergang ist das Mittelalter nicht verantwortlich!

11:56 | Leser-Kommentar
Wenn die "Deutschland-Fahne" abgeschafft werden würde wäre das GUT ! Die schwarze Nacht, die Dunkelheit, gefolgt von Krieg, Blut, rot, um eine goldene Zukunft zu unterdrücken. Was ja erfolgreich praktiziert wird. Aber kaum jemand interessiert es und fast alle die gegen das System "meckern" benutzen oft als Symbol die "Deutschlandflagge" - verkehrt herum und somit mit einer ganz anderen Bedeutung. Schon armselig was hier im Lande abgeht....
Verkehrt herum und daher eine ganz andere Symbolik - Der Ursprung :
Beim Hambacher Fest im Jahr 1832 wurden viele Schwarz-Rot-Goldene Trikoloren, als Symbol für das Streben nach Freiheit, Bürgerrechten und deutscher Einheit, gezeigt. Die Farben hatten sich bis dahin, im Zusammenhang mit der Burschenschaftsbewegung, weit verbreitet. Deshalb waren die Fahnen auf dem Hambacher Schloss noch mehrheitlich in der burschenschaftlichen Reihenfolge „schwarz-rot-gold von unten“ zu sehen. Als Hauptfahne des Hambacher Festes fertigte Johann Philipp Abresch die erste Trikolore in der heute gebräuchlichen Reihenfolge mit der Aufschrift „Deutschlands Wiedergeburt“. Diese „Ur-Fahne“ von 1832 befindet sich heute im Museum im Hambacher Schloss in Neustadt an der Weinstraße.

13:42 | Der Bondaffe
Das möchte ich sehen, wenn die "Deutsch Land"-Fahne abgeschafft wird. Etwas Neues muß her. Vielleicht in den Farben "Grün" und "Pink". Oder
gar in den "Regenbogenfarben"? Statt dem Adler eine "Vulva" wegen der Gleichberechtigung und der Frauenquote. Einen schwarzen Kreis, der kann
als Mond, als Venus oder als Saturn durchgehen. Ach, es gibt so viele Möglichkeiten. Da dreht leicht die Phantasie durch.

14:32 | Monaco
spontan der Uraltwitz.....da lob ich mir die österreichische Flagge, weißer Adler, auf weißem Grund....und foisch aufhänga, konnst sie a no......
ich hoff´ ich fall´ jetz ned in Ungnade......

14.11.2019

19:50 | Welt:  Bundesregierung ist bei China erstaunlich ahnungslos

Bis 2020 will China ein Sozialkreditsystem aufbauen, das jedem Bürger für sein Verhalten eine Note gibt. Auch deutsche Firmen vor Ort müssen fürchten, bei Fehlverhalten bestraft zu werden. Doch die Bundesregierung vermag die Folgen nicht abzuschätzen. Seit Jahren beschäftigen sich Wissenschaftler, Menschenrechtler und Außenpolitiker mit den Plänen der chinesischen Regierung für ein digitales Überwachungssystem und mit seinen Folgen. Immer klarer werden die Konturen des Systems.

Selbst wenn die chinesische Mauer nur 1 Meter hoch wäre ..... unser kleiner Heiko sieht da nicht rüber. Zu hoch die Anforderungen ...... und Maßschneider für ein Amt gibt es leider nicht. TS

13:47 | ntv:  Was der Soli-Abbau bedeutet

Seit der Deutschen Einheit soll der Solidaritätszuschlag beim Aufbau Ostdeutschlands helfen. Ab 2021 wird es ihn nur noch in abgeschwächter Form geben - lediglich Topverdiener sollen zahlen. Wer vom Soli befreit wird, hängt allerdings von mehreren Faktoren ab. Eine Übersicht.

Die Deutsche Einheit, eine der größten kapitalistischen Projekte die es jemals gegeben hat. Geteilt, zerschlagen und geplündert .... und am Ende versucht zu kolonialisieren. TS

11:20 | Gabor Steingart: Das Morning Briefing vom 14. November 2019: Die Grünen: Staatspartei des Bürgertums

[D]ie Grünen sind die heimliche Staatspartei des deutschen Bürgertums. Sie verkörpern mit dem moderaten Robert-Habeck-Ton, mit ihrem Streben nach Tierwohl, Klimaschutz und einem die Ressourcen schonenden Kapitalismus die Sehnsucht unserer Zeit. Der gute Deutsche ist dabei auch noch entmilitarisiert bis auf die Knochen. Das Diktum von Hermann Hesse gilt auch in der Gegenwart: „Wir dürfen für unseren Glauben sterben, aber nicht töten.“

Der Reigen an Grünen verherrlichenden Artikel setzt sich fort und so kritiklos war Steingart schon lange nicht mehr. Wie wenig die Grünen in der Bevölkerung verankert sind, zeigen gerade die Mitgliederzahlen. Die in den Medien fortwährend als Aussätzige dargestellte AfD zählt im sechsten Jahr ihres Bestehens mit 33.000 Mitglieder schon fast halb so viele Mitglieder wie die 1980 gegründeten Grünen. AÖ

09:05 | Welt:  „Deutschland denkt zu klein, das ist zu anspruchslos“

Robert Habeck will seine Grünen mit den „Prinzipien der Marktwirtschaft“ versöhnen – aber zugleich auch die Parteilinke beglücken. Wie sieht grüne Wirtschaftspolitik aus? Interview zu einem gewagten Balanceakt.

Leser Beitrag:   
Marktwirtschaft - mit "Leitplanken", staatlichen Vorgaben, Welpenschutz, Aussenschutz, staatlichen Investitionsprogrammen usw.  Erinnert irgendwie an geröstete Schneebälle. Es bleibt dabei: Die grünen Öko-Sozialisten sind eine zutiefst staatsgläubige und illiberale Gruppierung, die den Kulturmarxismus vorantreibt.

Jedes mal wenn Deutschland über die Grenzen gedacht hat .... lag es nachher in Trümmern. TS

08:30 | NTV:  Deutschland entgeht knapp der Rezession

Die deutsche Wirtschaft schrammt im Herbstquartal knapp an einer Rezession vorbei. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) legt in den zurückliegenden drei Monaten - ganz anders als befürchtet - leicht zu. Die Zeichen stehen auf Sturm, doch Deutschland trotzt im Herbst allen Widrigkeit.

Das Wachstum war in den letzten Jahren (ca. 2010) nur ein einziges Mal über 1% obwohl wir noch nie so "billiges Geld" gab. Berauschend sieht anders aus und es ist abzuwarten ob die Party so weitergeht. TS

06:56 | Welt:   Hofreiter pocht auf Tempolimit für deutsche Autobahnen

Nachdem die Niederlande ein Tempolimit von 100 Stundenkilometern auf ihren Autobahnen beschlossen hat, fordert Anton Hofreiter nun ähnliche Maßnahmen hierzulande. Deutschland sei „das einzige Industrieland, in dem man unbeschränkt rasen kann.“

.... erst wenn sich in Deutschland nichts mehr bewegt ... sind die Grünen zufrieden. TS

13.11.2019

19:55 | Standpunkte:  Deutschland muss wieder mehr Verantwortung übernehmen!

Alles begann mit der Wiederbewaffnung der Bundeswehr. Mein Vater, der im Krieg sieben Mal verwundet worden war, hatte mich gewarnt: "Das ist der Neubeginn. Du wirst dich wundern, was daraus werden wird. Es ist doch immer das Gleiche". Was wurde daraus?

Momentan wird nur an den Schrauben gedreht. TS

19:31 | ET:  Statements nach Abwahl von Brandner (AfD) als Vorsitzenden des Rechtsausschusses

Der AfD-Bundestagsabgeordnete Stephan Brandner ist als Vorsitzender des Rechtsausschusses des Bundestages abgewählt worden.

14:30 | Welt:  Brandners Abwahl ein Angriff auf die Meinungsfreiheit? Unfug

Als Chef des Rechtsausschusses war AfD-Politiker Stephan Brandner ungeeignet – er wurde zu Recht abgewählt. Der Vorgang zeigt: Die anderen Bundestagsfraktionen haben zu einem differenzierenden Umgang mit der Partei gefunden. Einen Fehler müssen sie aber korrigieren. Radikale hassen es, wenn über die AfD differenzierend geurteilt wird. Wer bei dieser Partei die gravierenden Unterschiede zwischen rechtsextremen und nationalkonservativen Strömungen vermerkt, kriegt von linker Seite zu hören, einem geschlossenen Faschistenverband auf den Leim zu gehen.

Wie schlecht muss es um die Demokratie und die Gesellschaft in Deutschland bestellt sein, wenn eine einzelne Aussage oder ein einziger Begriff ein scherer Angriff auf die demokratische Grundordnung ist. Demokratie hat sich in dem Moment erledigt, wenn man Meinungen und Gedanken ausschließt und ganz besonders hat sich die Demokratie und eine Gesellschaft erledigt, wenn man keine Argumente mehr für oder gegen eine Haltung hat. TS

14:15 | focus:  Aus Türkei abgeschobene IS-Anhänger bleiben in Deutschland auf freiem Fuß

Am Freitag will die Türkei nach Angaben der Bundesregierung zwei deutsche IS-Frauen mit Migrationshintergrund abschieben, die aus dem syrischen Gefangenenlager Ain Issa geflohen waren.
Bereits am Donnerstag wird zudem eine siebenköpfige Familie nach Deutschland abgeschoben.

Die tun nichts .... sie wollten ja nur spielen.  Übrigens .... liebe Deutsche, gehen Sie mal mit einem Listenhund ohne Beißkorb und ohne Leine auf die Straße ...... da erkennen Sie die feinen Unterschiede. TS

12:10 | Gabor Steingart: Das Morning Briefing vom 13. November 2019 - Demoskopie-Spezial

[D]er entscheidende Faktor in der parlamentarischen Demokratie bleibt der Nichtwähler. Schauen wir nach Hannover: Belit Onay, der nach Fritz Kuhn zweite „grüne“ Oberbürgermeister in einer der urbanen Metropolen (Großstädte mit mehr als 500.000 Einwohnern), erfreut sich zwar an den 53 Prozent der Wählerstimmen, die er am Sonntag bei der Stichwahl erhalten hat. Doch von allen Wahlberechtigten in der Stadt haben ihn nur 23 Prozent gewählt – zweieinhalb mal mehr Wahlberechtigte aber (fast 57 Prozent einschließlich der ungültigen Stimmen) haben sich an der Wahl gar nicht beteiligt.

"Grün" kann bedeuten "grün" oder "islamisch" - beides schlimm. AÖ

09:01 | SPON:  Schrauben locker

Während die Verteidigungsministerin über neue Auslandseinsätze redet, kämpft die Bundeswehr mit den Tücken ihrer Ausrüstung: Nach SPIEGEL-Informationen wurde beim Truppentransporter A400M ein neuer, gravierender Mangel entdeckt.

U-Boote die nicht U-Booten, Panzer die nicht panzern, Sturmgewehre die Schrottflinten sind, die Luftwaffe auf dem Stand von 1945 und nun Schrauben die sich lockern. Die Bundeswehr übt Großflächig die Schutzzone ..... alle Soldaten sollen abstand vom Gerät nehmen und sich in eine Schutzzone begeben. Da passt das Dum-Dum-Geschoss als Ministerin hervorragend dazu. TS

12.11.2019

13:00 | tom-cat "Wer hat's gesagt"

"Wettbewerb soweit wie möglich - Planung soweit wie nötig!"

( ) CDU, Ahlener Programm
( ) FDP, Grundsatzprogramm
( ) CSU, Wahlprogramm
( ) SPD, Godesberger Programm
( ) Bündnis 90/Die Grünen, Grundsatzprogramm
( ) SED, Reformprogramm des ZK 1989
( ) Kommunistische Partei Chinas, Grundsatzprogramm unter Deng Xiao-Ping
( ) Papst Franziskus, Enzyklika
( ) Barack Obama, Wahlprogramm
( ) Deutsche Bischofskonferenz, sozial-ethische Kommission
( ) Nicolas Maduro, Staatspräsident von Venezuela
( ) Bernie Sanders, Vertreter des "Demokratischen Sozialismus" in den USA

Damals reichte für diese Organisation noch einer an der Spitze! TB

09:27 | geolitico: Deutschland, irres Vaterland

2019 wird vermutlich als das Jahr in die Geschichte eingehen, in dem die Deutschen vollkommen den Verstand verloren. Ein Blick ins Irrenhaus Deutschland.

Sehen Sie dazu auch den Eintrag in Geschichte, Kultur und Identität von heute (08:31)! TB

11.11.2019

19:05 | ET: Bundesrechnungshof: Bundestag muss Bahn stärker kontrollieren

Der Rechnungshof warnt vor Geldverschwendung bei der Bahn und fordert vom Bundestag eine viel stärkere Kontrolle der Ausgaben, als bislang geplant. Die Bundesregierung hatte sich im Juli auf deutliche höhere Mittel für die Sanierung des Bahnnetzes geeinigt.


17:02 | jouwatch: „Mauerabfall“: Antisemitisches Schmierentheater am Brandenburger Tor

Das Spektakel rund um die Jubiläumsfeier zum 30. Jahrestages des Mauerfalls hatte mit allem zu tun, was den links-grün-gesteuerten Taktgebern heilig ist. Mit dem Gedenken an die Überwindung eines verbrecherischen sozialistischen Regimes und der Ehrung jener, die das vollbracht haben, hatte das vom ZDF übertragene Schmierentheater dafür nicht die Bohne zu tun. Der Gipfel der Unverfrorenheit neben Antirassimus-und Toleranz-Geschwafel von Steinmeier und Merkel: Anti-Israel-Parolen, die vom öffentlich-rechtlichen Rundfunk in die wiedervereinigten deutschen Stuben gesendet wurden.

Die Leseratte
Das war also die Feier zu 30 Jahren deutsche Einheit (die in Wahrheit erst nächstes Jahr dran ist, dieses Jahr hatten wir 30 Jahre Mauerfall). Ich weiß nicht, wie viele Deutsche sich das Spektakel tatsächlich angeguckt haben. Wenn im Abendprogramm Reden gehalten werden, schalten die meisten lieber weg. Und so wie ich, düften die meisten geahnt haben, dass das keine würdevolle Feier sondern ein "Event" wird. Offenbar war es sogar noch schlimmer: Es wurde ausschließlich die begonnene Zerstörung des wiedervereinten Deutschlands gefeiert, weshalb weder die deutschen Farben zu sehen waren noch die Nationalhymne gespielt wurde. Obwohl - letzteres war sicher nur der Tatsache geschuldet, dass man grad keine Stuhl für den Wackelpudding zur Verfügung hatte.

16:57 | bild: Merkel-Deutschland: 365 Tage Halloween

Die Leseratte
Echt gute 2 Min.! Robert Habeck als Horror-Clown, der die Kinder verführt. Jeden Tag Halloween in Deutschland. Den Ton bitte vorher leiser stellen - nur n Tipp.

12:49 | welt: Das neue Deutschland-Trikot soll für Diversität stehen

Adidas stellt das Trikot der deutschen Nationalmannschaft vor, in dem 2020 der EM-Titel gewonnen werden soll. Premiere feiert es dieser Woche. Die Verkaufspreise für die verschiedenen Versionen wurden nicht erhöht.

Vor kurzem noch hat DFB-Direktor Oliver Bierhoff angesichts niedriger Zuschauerzahlen gemeint, man habe es wohl mit der - politisch-korrekten - Vermarktung von "Die Mannschaft" übertrieben. Und nun wird dieser Weg doch weiter beschritten. Ob die Anweisung dafür direkt aus dem Kanzleramt kam? AÖ
 

06:46 | Welt:  „Sozialpolitischer Meilenstein“ - GroKo einigt sich im Streit über Grundrente

Ein Dreivierteljahr hat die große Koalition über die Grundrente gestritten, jetzt gibt es einen Kompromiss. Die Mindestrente soll zum 1. Januar 2021 kommen – mit automatisierter Einkommensprüfung.
Nach monatelangem Ringen hat sich die große Koalition auf ein Konzept zur Grundrente verständigt. Am Sonntagabend verkündeten die Parteichefs von CDU, SPD und CSU die Einigung nach einem Treffen in Berlin.

... wie hoch sind nochmal die jährlichen Kosten für die Migration?  So um die 30 Mrd. ... pro Jahr ... wie hoch sind nun die Kosten der "Hungerrente"?  1,5 Mrd.  Da sieht man schon eine Wertigkeit durch die Regierung. TS

10.11.2019

18:15 | jouwatch: Mimimi-Anfälle im Bundestag: „Niemand hat es schwerer als deutsche Abgeordnete, und schuld ist nur die AfD“

Nach der perversen Instrumentalisierung einzelner Schwächeanfälle im Bundestag für AfD-Bashing stilisieren SPD- und Linke-Politiker das Parlament zum finsteren Ort, wo Arbeitsschutz und Menschenwürde nackter Ausbeutung weichen müsse. Folgt man dem Selbstmitleid der Salonlinken, haben nur Steinbruch- und Galeerensklaven schlimmere Arbeitsbedingungen als deutsche Parlamentarier.

Kommentar der Einsenderin
Nun ja, wenn sie ihre Aufgabe ernst nehmen würden, wären sie schon gefordert. Da ich aber immer die vielen leeren Plätze im Bundestag sehe, scheint es mit dem Eifer nicht sehr weit her zu sein und das wird vom Präsidium auch noch gestützt: getürkte Anwesenheitsnachweise, getürkte Beschlussfassungen, unzählige Nebenjobs usw. Wenn aber von der Opposition eine exakte Anwendung der Geschäftsordnung gefordert wird, gibt es gleich einen Zusammenbruch. Ohne Opposition ließ es sich so schön schummeln und jetzt ist immer Stress. Aber meine Damen und Herren, das ist Demokratie. Übrigens keiner zwingt sie, diesen Job zu machen. Sie können jederzeit ihr Mandat niederlegen und die Arbeit eines durchschnittlichen Arbeiters übernehmen, die allerdings ist stark belastend und bringt viel viel weniger Geld und kein Ansehen und einfach fehlen darf man auch nicht.

08:35 | Leser-Gedanken "GroKo Thüringen"

In Thüringen könnte man doch eigentlich den Supergau für die CDU/CSU/Grüne/FDP/SPD herstellen. Eine GroKo aus Linken und der AFD! Höcke ist ein nationaler Sozialist, Bodo Ramelow ein einfacher Sozialist. Why not? Das bißchen gefühlter Gegensatz ist doch schnell überwunden, oder?

Ach, wären solche gemeinen Träume doch nur realistisch! Die Reaktionen wären eine Realsatire, die nicht zu toppen wäre. Und nun komme man nicht
mit "politischen" Argumenten. Denn die sind schon lange absolut unglaubwürdig und langweilen nur noch.


08:36 | Der Ungarn-Korrespondent zu Merkels Aufruf von gestern (17:12)

zum 30. Jahrestag des Mauerfalls ist mir heute spontan nur soviel eingefallen (die Leser können mich gerne korrigieren), dass die deutschen zur Einheit "sehr nationalitisch" sind!!! Ist das nicht verboten aktuell in Deutschland, nationalistisch zu sein? Sind wir deutsche jetzt und nur heute alle Nazis?
Die lächerliche deutsche Regierung versucht doch alles zu unterbinden, dass nur so ansatzweise nationalistisch ist und wirkt.
Und was ist heute liebe Leser? Dürfen wir heute und nur heute alle stolz ein deutscher zu sein?
Bisher hört man nur, dass Nationalismus rassistisch und antisemitistisch ist, was ist heute liebe Regierung, dürfen wir für einen Tag stolze Nationalisten sein und ab morgen wird Nationalismus wieder mit den Füßen getreten und unterdrückt wo es nur geht?
Eine verdammt verrückte Welt, ein verdammt verrücktes Deutschland!!!

08:57 | Dazu passend - wc: Französinnen singen "MERKEL MUSS WEG"! Les Brigandes TB

09.11.2019

20:00 | ET: Bundespräsident will mehr „Euphorie“ und Selbstbewusstsein aus der Zeit von 1989

Menschen wollen schlicht und einfach ernst genommen werden..." Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wirbt zum 30. Jahrestag des Mauerfalls für gute Stimmung im Land und ruft die Menschen auf, "ihre selbst errichteten Mauern einzureißen": "Mauern aus Frust, Mauern aus Wut und Hass. Mauern der Sprachlosigkeit und der Entfremdung".


18:11 | n-tv: Zeuge mit Gedächtnislücken Absolute Frechheit

Die Aussagen eines engen Mitarbeiters Ursula von der Leyens zur Berateraffäre sind ein Skandal im Skandal. Es ist absolut unglaubwürdig, dass ein Spitzenbeamter, der nah an den Akteuren war, sich an nichts, aber auch gar nichts erinnert.

Das ist erst der Anfang. Wenn die deutschen aufwachen und mit der gerichtlichen Aufarbeitung des Merkel-Regimes beginnen, werden Erinnerungslücken Unkenntnis und "davon hab ich nichts gewußt"  an der Tagesordnung stehen! TB


17:12
 | br: Merkel ruft zur Verteidigung von Freiheit und Demokratie auf

Berlin: Zum 30. Jahrestag des Mauerfalls hat Bundeskanzlerin Merkel dazu aufgerufen, Freiheit und Demokratie zu verteidigen sowie Hass, Rassismus und Antisemitismus entgegenzutreten. Die Kanzlerin bezeichnete den 9. November als einen Schicksalstag der deutschen Geschichte. In ihm spiegelten sich in besonderer Weise sowohl glückliche als auch fürchterliche Momente der Geschichte. In ihrer Rede in der Berliner Versöhnungskapelle erinnerte Merkel an die Menschen, die an der Mauer getötet wurden, sowie an diejenigen, die in der DDR inhaftiert, überwacht und unterdrückt wurden.

Das ist wohl die größte Gemeinheit seit 85 Jahren, mit der ein Kanzler sein Volk verhöhnt hat! TB

08.11.2019

19:57 | Focus:  Erstmals zieht ehemaliger Bundesminister ins Dschungelcamp

Erstmals zieht ein ehemaliger Bundesminister ins Dschungelcamp. In der kommenden Staffel von "Ich bin ein Star - Hol mich hier raus" soll der frühere Verkehrsminister Günther Krause (1991 bis 1993) dabei sein, berichtet die "Bild"-Zeitung. Dem Bericht zufolge haben unter anderem auch der frühere Box-Weltmeister Sven Ottke und die Schauspielerin Sonja Kirchberger zugesagt.

Leserbeitrag:
Gehts noch tiefer ?

Redaktionsantwort ..... Ja, klar!

19:05 | ntv:  Absolute Frechheit

Die Aussagen eines engen Mitarbeiters Ursula von der Leyens zur Berateraffäre sind ein Skandal im Skandal. Es ist absolut unglaubwürdig, dass ein Spitzenbeamter, der nah an den Akteuren war, sich an nichts, aber auch gar nichts erinnert. Misst man die Aussagen des Zeugen Björn Seibert am Maßstab der Loyalität zu seiner Chefin Ursula von der Leyen, kann man ihm nur ein erstklassiges Zeugnis ausstellen und seiner Vorgesetzten zu einem solch ergebenen Mitarbeiter gratulieren.

Die einzige Compliance-Richtlinie die der Berliner Clan kennt ist das Gesetz der Omerta. Die einzige Abschiebemöglichkeiten für die Clanmitglieder ist entweder Brüssel oder die Pension und letzteres wird meist nicht zur rechten Zeit genutzt. Kleben am Sessel bis der Sessel verrottet ist und wechselt man den lukrativen Sessel so geht mit dem Ortswechsel zumeist auch das Gedächnis verloren. TS

 

06:57 | Welt:  Worum es bei Kramp-Karrenbauers Alleingängen wirklich geht

AKK bringt die wichtigsten SPD-Minister gegen sich auf und lässt durchblicken, dass sie Debatten weiter anstoßen werde. Ist sie für innenpolitische Abenteuer zu haben? Es liegt etwas Unbestimmtes in der Luft, und Scholz und Geywitz spüren es. Die außenpolitische Kakophonie des Donnerstags, dieses 7. Novembers, ist das Ergebnis mehrerer innenpolitischer Machtkämpfe. Eine Kakophonie allerdings war es, und was für eine.

Tote Pferde reitet man nicht!  Zug abgefahren! TS

07.11.2019

13:59 | t-online: CDU-Politiker bricht bei Rede im Bundestag zusammen

Die Bundestagsabgeordneten debattieren über das Thema Bargeld. Plötzlich wird einem CDU-Politiker am Pult schlecht. Abgeordnete eilen ihm zu Hilfe, doch der 41-Jährige kollabiert

Der Bondaffe
Ah ja, eine Kanzlerin die zittert, ein MinIster der stürzt und jetzt ein Abgeordneter der kollabiert. Das wird so weitergehen. Welche Kräfte da wohl am Werke sind? Liegt es an der "Kraft der Acht"? Horst Seehofer ohne Haare - wäre das heute, beispielsweise um 17 Uhr - einen besonderen Gedanken wert? Kann man sich das als Beobachter gedanklich bildlich vorstellen? Eine interessante Fragestellung?
https://dasgesundmagazin.de/2019/02/03/lesetipp-die-kraft-der-acht-von-lynne-mctaggart/ 

15:09 | Leser-Kommentar zum Bondaffen
Das sehe ich anders werter BA, wenn Sie schon auf solchen Ebenen agieren, halte ich dagegen mit
Matthaeus:
"…Weiter sage ich euch: wo zwei unter euch eins werden, warum es ist, daß sie bitten wollen, das soll ihnen widerfahren von meinem Vater im Himmel. Denn wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen".
https://bibeltext.com/matthew/18-20.htm
Zudem braucht eine Gruppe immer einen Zündfunken und dieser ist oftmals eine 1 und danach kommt erst die 8. Wo wir bei
https://www.heiligenlexikon.de/Glossar/Zahlenmystik.html und
https://www.ewigeweisheit.de/geheimwissen/numerologie/zahlenmystik/die-acht-8


09:48 | welt: GroKo wird halten, „weil die Parteien Angst vor Neuwahlen haben“

Aus einme Leserbrief an die Welt:  Frau Merkel wird in die Geschichtsbücher eingehen als die Politikerin, die die SPD unter 10% und die CDU unter 25% gebracht hat.  Aber mal sehen, vielleicht ist noch mehr - in dem Fall weniger - drin.

tom-cat
Wer den Blick auf die "res publica" richtet, wird feststellen: Kein deutscher Kanzler seit 1949 hat dem Land grösseren Schaden zugefügt als Angela Merkel. Was bleibt von den 6 Billionen € Geldvermögen der Deutschen nach Abzug der Kosten für Euro-Rettung, Fachkräfteeinwanderung und Energiewende?
Vermutlich weniger als die Hälfte.

 

 

08:37 | ET: „Aus blau wird braun“: Ziemiak sieht AfD auf dem Weg zur neuen NPD

CDU-Generalsekretär Ziemiak hat der AfD nationalsozialistisches Gedankengut vorgeworfen und seine eigene Partei zur Distanz gemahnt. Thüringens AfD-Chef Björn Höcke betreibe "widerwärtige Geschichtsklitterung", schrieb Ziemiak.

Wurde Ziemiak ein Ministerposten versprochen für seine Tiraden gegen die AfD? Oder versucht er damit, die Union von der Mitte wieder nach rechts zu führen und attackiert deswegen die sich dort einnistende AfD? Würde Ziemiak seine Worte ernst nehmen, dann müsste er folgerichtig eine Koalition mit allen Parteien, evtl. mit Ausnahme der FDP ausschließen, denn Linke, Grüne und Teile der SPD definieren sich ja geradewegs als "anti-bürgerlich" und "progressiv". Dann würde Deutschland allerdings entweder unregierbar werden oder vollends in die Hände der Parteien aus der linken Parteienhälfte fallen. AÖ

06.11.2019

19:16 | Sputnik:  Maas im Kreuzverhör: Bundestag bringt Außenminister in Bedrängnis

Ob in Syrien, der Ukraine oder Nordafrika: Deutschland will international mitreden. Doch das Agieren von Bundesaußenminister Mass wird von vielen Abgeordneten des Bundestags kritisch gesehen. Am Mittwoch musste der SPD-Politiker deshalb gegenüber dem Parlament Rede und Antwort stehen. Einige Fragen brachten Maas dabei durchaus in Bedrängnis.

Ja, da muss Deutschland jetzt einmal Haltung zeigen und aufstehen statt wegducken ..... nachzulesen bei Heiko Maas! TS

06:50 | ntv:  Scholz schließt Wahl von AKK zur Kanzlerin aus

Inmitten heftiger Führungsdebatten in der Union hat Bundesfinanzminister Olaf Scholz von der SPD ausgeschlossen, die angeschlagene CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer mit den Stimmen seiner Partei zur Kanzlerin zu wählen. "Wir haben eine Koalition abgeschlossen. Diesen Vertrag hat Frau Merkel unterschrieben, und wir haben vereinbart, dass wir Frau Merkel zur Kanzlerin wählen, und nicht irgendjemand anderes"

Die SPD glaubt die CDU in die Krise stürzen zu können, indem sie Merkel als Kanzlerin fordert ..... nein, die SPD stürzt Deutschland in die Krise indem sie Merkel als Kanzlerin belässt. Der Bürger wird sich dies merken und Scholz mit seiner SPD am Wahltag für dieses taktieren belohnen. AKK ist die denkbar schlechteste Lösung als Kanzlerin, doch wo soll eine neue Führungsfigur aus der CDU herkommen? Die rechten Lager in der CDU sind ausradiert. TS

05.11.2019

16:39 | ET: Glücksatlas - Deutsche machen „Glückssprung“ und sind so zufrieden mit ihrem Leben wie nie zuvor

Zwei Jahren mit leicht sinkenden Werten sei 2019 ein „Glückssprung“ auf ein neues Allzeithoch gemessen worden, heißt es im neuen Glücksatlas, dessen neunte Ausgabe am Dienstag in Berlin vorgestellt wurde. Auf einer Skala zwischen 0 und 10 bewerteten die Befragten ihre Zufriedenheit im Schnitt mit 7,14 Punkten – etwas mehr als im Vorjahr (7,05).

Kommentar des Einsenders
genau mein Humor. Wir schreien alle vor lauter Glück. Gleichzeitig gab das Zentralkomitee der KPdSU bekannt, daß der Plan um 200000% überefüllt wurde.

17:09 | Die Leseratte
Die haben einfach nur Neubürger gefragt, die selbstverständlich glücklich sind über die Vollversorgung durch die indigenen Arbeitssklaven, auch Kartoffeln genannt. Dazu gehört auch, dass diese ihnen ihre Frauen und Töchter kostenlos und jederzeit zur Verfügung zu stellen haben. Alkohol ist hier nicht verboten, Drogen schon, als Merkelgäste dürfen sie diese allerdings nicht nur konsumieren, sondern gerne auch verkaufen, denn sie leben jetzt in einem Land, in welchem die Gesetze nur für eben jene Kartoffeln gelten, für sich selbst konnten sie erfolgreich das Faustrecht etablieren.


08:54
 | MMNews: INSA: AfD 16%, jetzt auch Schwarz-Grün ohne Mehrheit

Laut neuester Umfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA hätte neuerdings auch eine hypothetische Koalition aus Union und Grünen mit zusammen 46,5 Prozent keine parlamentarische Mehrheit. Im aktuellen INSA-Meinungstrend für die "Bild-Zeitung" verlieren die Grünen zwei Prozentpunkte und kommen auf 21 Prozent. CDU/CSU (25,5 Prozent) müssen einen halben Punkt abgeben.

Noch ein Glück! In Östereich geht es sich aus - man sondiert bereits. Bislang hab ich an einme Gelingen dieses Drahtseilaktes gezweifelt. Gestern hat aber der Grüne einen Anzug angehabt und zeigte sich staatstragend! Noch vor wenigen Monaten war Österreich Deutschland demokratie-politisch massiv überlegen - ein Video reicht und alles ist umgekehrt! TB

09:43 | Monaco
ein Grüninner in Anzug, bereitet mir mehr Sorgen, als ein Papst in Latex.......

11:59 | Der Bondaffe ergänzt
https://www.merkur.de/lokales/muenchen-lk/unterhaching-ort29619/unterhaching-gruene-verlassen-partei-im-streit-man-wollte-uns-loswerden-13193148.html 
Eine sehr interessante Entwicklung bei den Grünen. Hier sogar im Kommunalbereich. Eine neue Generation übernimmt das Ruder, natürlich und wie soll es auch anders sein mit personellen Kollateralschäden. Altgediente Macher, viele Jahre im Gemeinderat wie hier in Unterhaching, werden hinausgeworfen mit der Forderung, ihre Gemeinderatsämter auch gleich abzugeben. Dafür stehen moderne Grüne wie die bayerische Landtagsabgeordnete Claudia Köhler, die in der Gemeinde Unterhaching in unbarmherziges Zepter schwingt. So sieht man gleich, daß der vielbeschworene Klimanotstand mit der Realität und der praktischen Detailarbeit im Gemeinderat nichts zu tun hat. 24 Jahre und 18 Jahre waren Gertraud Schubert und Christa Helming für die Grünen im Gemeinderat in Unterhaching tätig. Jetzt bekommen die beiden von ganz oben einen Arschtritt. Die Grünen, für was stehen die? Ganz eindeutig für Realitätsverlust.

04.11.2019

20:00 | TimKellner:   MERKELS KRIEG gegen DEUTSCHLAND!

1 Milliarde Steuergelder in Indien versenken! Neue Fachkräfte anwerben! "Wir brauchen 400.000 jährlich!" Und die "Verrohung der Gesellschaft".

18:59 | SPON:  Erlöst das Land, erlöst euch selbst

Die Große Koalition existiert nur noch aus Angst vor der Zukunft. Union und SPD sollten sie noch vor Weihnachten beenden - aus Selbstschutz und aus Verantwortung fürs Land. Was die Große Koalition in diesen Tagen aufführt, hat sie zigfach gegeben. Das Drama mag immer neue Namen haben, gerade heißt es "Grundrente", aber es verläuft immer gleich.

Nicht die deutschen Bürger sind handlungsunfähig, es diese Regierung der Ideenlosen, der Verwalter und der "Wir-retten-die-Welt-Kommunisten". Deutschland schafft es nicht für die Rentner zu sorgen, den Grundstock des Wohlstandes, jenen Bürgern die mit Ihrer Arbeit, dieses Land aufgebaut hat. Deutschland baut die besten Autos, Deutschland baut hat die besten Ingeneure und Deutschland baut die besten Kommunisten. TS

14:58 | bild: Bisher keine Zeugen des mutmaßlichen Opfers befragt

Im Fall des der Vergewaltigung beschuldigten Kölner SPD-Ratsmitgliedes ist es still geworden. Laut der Staatsanwaltschaft laufen sowohl das Ermittlungsverfahren gegen den Mann noch, als auch ein Verfahren gegen die Erstatterin der Anzeige.

Die Auswahl des Spitzenpersonals in der SPD ist eine einzige Vergewaltigung des gesunden Wählerverstandes bzw der Parteibasis! TB


8:42 | berliner morgenpost: Berliner Volksbank legt Investitionen auf Eis

Die Berliner Volksbank saniert wegen des geplanten Mietendeckels eigene Wohnungen vorerst nicht mehr. Auch Kunden seien zurückhaltend.

Nein, echt, wirklich? Das war ja überhaupt nicht vorherzusehen und ist sicherlich ein Ausdruck des katastrophalen Fehlversagens des Neoliberalismus. RRG wird zur Bekämpfung dieses Marktversagens nun ein kommunales Wohnbauprogramm beschließen, als Zeichen der sozialgrünsozialistischen Wärme! AÖ

06:46 | FAZ:  Parteiübergreifende Bestürzung nach Morddrohungen

ie Morddrohungen gegen die Grünen-Politiker Cem Özdemir und Claudia Roth haben parteiübergreifend Bestürzung ausgelöst. Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) sprach in der „Süddeutschen Zeitung“ von einer „hochproblematischen Verrohung unserer Gesellschaft“. Linken-Fraktionschef Dietmar Bartsch bezeichnete die Drohungen als in der „Welt“ als „Folge eines vergifteten gesellschaftlichen Klimas“.

.... und schon geht es los. Ein Maßnahmenpaket gegen Rechts. Der Nazinotstand tritt für Deutschland in Kraft und alles ist wieder gut. TS

14:03 | Leser-Kommentar
Also wenn schon der Dietmar so etwas sagt, wird es schon Substanz haben. Denn der Dietmar hat schon das Abitur in der zweiten deutschen Diktatur mit Auszeichnung bestanden (1976). Meine Vermutung – ich bin allerdings ein eingesessener Wessi – war so etwas nur für Schüler mit ausgezeichneter Linientreue vorbehalten. Von 1977 bis zum Mauerfall 1989 war der gute Dietmar übrigens SED (Mauerschützenpartei)-Mitglied. Von daher muß ich ihm Recht geben: Wenn so jemand Fraktionschef der Mauerschützenpartei ist (An Eides Statt erklärte Bundesschatzmeister Karl Holluba: „Die Linke ist rechtsidentisch mit der ,Linkspartei.PDS‘, die es seit 2005 gab, und der PDS, die es vorher gab, und der SED, die es vorher gab.“) ist, fühle ich auch wie diese Gesellschaft verroht ist. Besondere wenn man nun die Mauerschützen „zur neuen Mitte“ erklärt …

02.11.2019

17:43 | ET: Für grüne Mobilität: Merkel gewährt Indien eine Milliarde Euro deutsches Steuergeld

Vor dem Hintergrund einer extremen Smog-Lage in der Hauptstadt Neu Delhi hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) Indien eine Milliarde Euro für den Ausbau umweltfreundlicher Verkehrsmittel zugesagt. Das Geld solle innerhalb der nächsten fünf Jahre in grüne Mobilität in den indischen Städten fließen, sagte Merkel am Samstag. Für 200 Millionen Euro sollen etwa Diesel-Busse im Bundesstaat Tamil Nadu ersetzt werden.

Desintersse für das Treiben der Regierung
+ Extremer Langmut gegenüber dem Treiben der Regierung
+ a g'höriger Schuß "Wir waren im 20. Jhdt. sehr schlecht"
+ großzügig "aber jetzt sind wir gut und retten in allen Belangen die Welt"
+ viel Naivität
+ gutmenschliche Idiotie
= Deutschland 2019  TB

Die Leseratte
Unfassbar! Eine Milliarde! Für Elektro-Busse in Indien! Indien ist die fünftgrößte Volkswirtschafte der Welt, liegt damit direkt hinter Deutschland und hat das erklärte Ziel, weiter aufzusteigen. Das Land wird in Zukunft selbst in Maßnahmen zur Reinhaltung von Luft und Natur investieren müssen - und auch können. Auch in China hat ja inzwischen ein Umdenken stattgefunden. Diese Milliarde wäre in Deutschland besser eingesetzt.

18:20 | Leser-Kommentar
Der bevorstehende Untergang verdirbt den ganzen Spaß an der Dekadenz.

21:01 | Die Leseratte zum Milliardengeschenk
Passend zur eine-Milliarde-für-Indien-Meldung: Deutschland will also die dortige Infrastruktur modernisieren, Hochgeschwindigkeits-Zugverbindungen "ausbauen" (neue Gleise?) - und im Gegenzug dafür, dass deutsche Firmen in Indien investieren, nehmen wir xxx indische "Fachkräfte" aus dem Youth Bulge Indiens auf. Noch Fragen?
Ja, z.B. folgende: Könnte man nicht für eine Milliarde besser die deutsche Infrastruktur ausbauen inkl. Gleisnetz der Bundesbahn? Dort wurde lange Zeit nicht investiert, weil die Bahn für den Börsengang fit gemacht werden musste. Und werden mehr Inder zu den schon eingefallenen Pakistanern nicht einen weiteren Konflit nach Deutschland bringen?
https://de.sputniknews.com/wirtschaft/20191102325942891-merkel-sieht-gute-chancen-deutsche-wirtschaft-indien-einwanderung-vereinfachen/


10:21 | eu-infothek: Die Iden des Merz

Die politische Diskussion, die nach den Landtagswahlen im Thüringen generell und um die Person von Bundeskanzlerin Angela Merkel im besonderen ausgebrochen ist, erinnert an die so genannten Iden des März. Dabei handelt es sich um eine Metapher für bevorstehendes Unheil, die auf die Ermordung von Julius Caesar am 15. März 44 v. Christus Bezug nimmt. Jetzt geht es aber nicht um Caesar sondern um Merkel. Die katastrophalen Verluste bei den letzten Landtagswahlen, das Erstarken der linken und rechten Ränder, die Profillosigkeit der CDU lassen den Ruf nach einem vorzeitigen Ende der Ära Merkel immer lauter werden.

09:12 | Leser-Ergänzung zum Nazinotstand von gestern must see!!!

Zum Thema Nazi Notstand anbei nähere Infos zum Antragsteller
https://m.facebook.com/photo.php?fbid=10215338944847483&id=1251687285&set=a.1525412455879&source=48 

01.11.2019

10:54 | bild: Dresden ruft den „Nazi-Notstand“ aus!

Die Stadt Dresden hat den „Nazi-Notstand“ ausgerufen! Das beschlossen jetzt 39 Stadträte von Grünen, Linken, SPD, Fraktionslosen und der FDP. Der Antrag von Spaß-Politiker Max Aschenbach (34, DIE PARTEI) wurde zuvor noch umgearbeitet, der „Nazi-Notstand“ offiziell in eine „Grundsatzerklärung“ umbenannt.

Deutschland ist deshalb so rasch eine so großartige Volkswirtschaft geworden, weil die Deutschen - wie kaum andere - die jeweiligen wichtigsten Probleme identifizieren konnten und Lösungen zu Bekämpfung dieser Probleme geschaffen haben! Auch im Dresden des Jahres 2019 ist das natürlich so!
Bruuuuhaaaahaaaaaa! TB

12:17 | Leser-Kommentare
(1) Ich bin mal wieder fasziniert. So ich das so verstehen, die suchen in Dresden Nazi und finden keine ?

(2) und die Dresdner sollten den "Bekloppten-(Not)zustand" im Stadtrat ausrufen !

(3) Monaco: hab´ ich ex aequo zu Kommentar Nr. 1 auch so empfunden.....Zeit für ein ´start-up´....´Rent a Nazi´.....jo eh....

(4) Bambusrohr: Genauer gesagt ist dies, wieder einmal, nichts anderes als ein Aufruf zum Pogrom. Die Wortwahl Notstand lässt erahnen, dass dementsprechende Handlungen, eben legitimiert durch die Not, folgen werden.

(5) Der Bondaffe: Zuerst sahen sie Nazis, dann sahen sie weiße Mäuse, dann sahen sie weiße Elefanten und dann konnte man sie manchmal besuchen. Oh Mann, geht's noch?

(6) Der gefürchtete Rechtsruck nimmt Formen an. Bilder aus dem Erfurter Zoo. https://m.youtube.com/watch?v=U70t7TlFH2U