28.05.2017

19:32 | welt: Wir gegen Trump? Merkel hat ein ganz anderes Ziel

Im Münchner Bierzelt ließ Angela Merkel am Sonntag durchblicken: Donald Trumps Amerika ist für sie kein Partner. „Die Zeiten, in denen wir uns auf andere völlig verlassen konnten, die sind ein Stück vorbei. Das habe ich in den letzten Tagen erlebt“, sagte sie bei einem Auftritt mit Horst Seehofer. Es sieht so aus, als könne nach dem G-7-Gipfel in Taormina auch der G-20-Gipfel in Hamburg an Trump scheitern. Zumindest bei den Themen Handel und Klimaschutz.

Merkels genaue Agenda kennt nicht mal Merkel selbst! TB

16:35 I Die Zeit: "Irgendwann habe ich die ganzen Nazi-Sprüche nicht mehr ausgehalten"

Mehre (Ex)-SoldatInnen schildern ihren Leidensweg zwischen Macho-Kult und Nazi-Sprüchen bei der Bundeswehr. Offenbar die Hölle, ein Gewächshaus für Neurotiker und noch unentdeckter Phobien. TQM

 

13:30 | ET: De Maizière: „Ein europäischer und der Demokratie zugewandter Islam ist ein Kitt der Gesellschaft“

"Der Islam, wenn er ein aufgeklärter, europäischer und der Demokratie zugewandter Islam ist, ist auch Kitt der Gesellschaft", meint Innenminister Thomas de Maizière. 

13:14 | achgut: Margot Käßmann holt die Nürnberger Gesetze aus der Versenkung

Die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Hannovers berichtet vom Evangelischen Kirchentag in Berlin. Dort habe „die Reformationsbotschafterin Margot Käßmann... die AfD angegriffen“, und das im Rahmen einer „Bibelarbeit“ in einer Messehalle. Dabei habe sie unter „tosendem Beifall“ der 5.000 Besucher auch gesagt: „Zwei deutsche Eltern, vier deutsche Großeltern: ‚Da weiß man, woher der braune Wind wirklich weht‘", so steht es, noch einmal, auf der Homepage der Evangelisch-Lutherische Landeskirche Hannovers.

Leser Kommentar:
Da hab ich mal eine Frage zu. Bitte berichtigen Sie mich wenn ich falsch liege:
Als Moses erfahren hatte, dass er tatsächlich vom Volk Israel abstammt ist er vom Pharao weg und zu seinem Volk gegangen und hat danach die Freilassung seines Volkes Israel vom Pharao verlangt. Moses hat sich dann ja für sein Volk eingesetzt. Der muss dann wohl einer der schlimmsten Nazis in der Geschichte der Menschheit in den Ausgen von Frau Käßmann gewesen sein. Leider kann ich nirgendwo auf der Internetseite der ev. Kirche etwas dazu finden.
Link:  Käßmann nutzt Bibelarbeit zu Attacke gegen AfD

Nationale Identität scheint also nichts Schlechtes zu sein, außer man ist Deutscher. Ist das nicht Rassenhass was diese Frau betreibt?

 

27.05.2017

18:42 | journalistenwatch: Linksfaschisten wollen unter sich bleiben: AfD-Mann wird hinaus befördert!

Die demokratische Kultur verrottet unter den linksfaschistischen Brigaden des Merkel-Regimes zusehends. Jüngstes Beispiel: Eine Kulturveranstaltung in Oberhausen. Laut „WAZ“ sollten die Teilnehmer das Rüstzeug bekommen, sich mit Argumenten gegen dumpfe Stammtischparolen zu wehren. Doch dann war da wohl ein „falscher“ Mann im Saal.

18:09 | ET: AfD-Spitzenkandidatin Weidel will Verbot von Niqab und Burka

Niqab und Burka sollten verboten werden, fordert AfD-Spitzenkandidatin Alice Wedel. Mit dem Kopftuch werde die "Apartheid von Männern und Frauen" zur Schau gestellt.

Leser Kommentar:
Manchmal weiss man echt nimmer, was man sagen soll. Darauf einen Schluck Bier. Kopftücher universell in der Öffentlichkeit verbieten ? Zunächst mal gehören Kopftücher zu unserer Kultur. Die werte Dame sollte mal einen Trachtenverein besuchen.

Warum zudem ein Kopftuch ein "sextistisches Bekleidungsstück" sein soll ist vollkommen gaga. Weil es nichts anderes ist als vorzugsweise ein Gebrauchsgegenstand. Kopftücher sind primär dazu da, um den den Kopf vor Witterungseinflüssen zu schützen z.B. Regen, Wind, Eis, Schnee und eignen sich ebenfalls als Sonnenschutz, welcher beim umbedeckten Kopf zum Sonnenstich werden kann. Man kann sie sogar zu einer Tragetasche umfunktionieren.

Und jetzt kommen wir zum männlichen Teil, wenn Kopftücher verboten werden, wie sieht es dann mit dem vermeintlichen Gleichheitsgrundsatz aus ? In Bezug bei Kappen und Hüte für Männer ? Werden die auch verboten, da Frauen keine Kopftücher mehr tragen dürfen, ist der Hut o.ä. des Mannes ein sextischtischer Ausdruck der Partriachen und erstickt jede Emanzipation. Was zur Frage führt, wie behandelt man Stahlhelme ?

 

13:13 | ET: AfD wird Umfrage zufolge vom 74 Prozent der Deutschen als isolierte Rechtspartei angesehen

In einer von der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" am Freitag veröffentlichten Erhebung des Allensbach-Instituts zweifelten 74 Prozent der Deutschen an, dass die AfD eine normale demokratische Partei sei.

Leseratte:
Mission completed! Die geballte Hirnwäsche per Manipulation, Lüge, Hetze, Gewalt usw. aus sämtlichen Rohren war erfolgreich, bei den Deutschen ist angekommen, dass die AfD nicht wählbar ist, weil rächtz und so. Tja, jedes Volk kriegt, was es verdient.

19:23 | Leser Kommentar:
Drehen wir es um. 26% haben kein Problem mit der AfD. Wenn die ihr Kreuz richtig setzen, liegt das linke Geschmeiss im Koma!

08:56 I SPON: Incirlik-Streit: Bundesregierung gibt der Türkei noch zwei Wochen Zeit

Im Streit um die Besuchsblockade für Bundestagsabgeordnete gibt die Bundesregierung der Türkei noch zwei Wochen Zeit ihre Position zu ändern. Derzeit dürfen die Abgeordneten nur den Stützpunkt Konya besuchen.

Dies ist das aller, aller, allerletzte Ultimatum, sonst gehen wir ganz sicher, oder denken ernsthaft darüber nach. Erdogan hat zwar schon sicher fünfzigmal öffentlich gesagt, daß die Bundeswehr verschwinden darf/soll (muß wäre zu viel der Achtung), aber die Oberkommandierende des Bundeswehr-Matriarchats und Merkel kennen keine Selbstachtung und bleiben als ungebetene Gäste, die mit ihrer ersehnten Abreise "drohen". TQM

11:14 | Kommentar
Na, mir wäre lieber wenn der höchste militärische Rang der BW ein Ultimatum stellen würde. Man nennt ihn ja seltsamerweise "Generalinspekteur". Immerhin gibts ja den § 20 im Grundgesetz. Man sollte nicht alles auf die Damen schieben, wenn es die Männer erlauben, warum beschweren wir uns dann ? ;-)

 

08:28 | ET: Weiter Kritik an Durchsuchungen von Bundeswehr-Kasernen – Von der Leyens Verhalten gegenüber Soldaten ist „schäbig“

"Der Aktionismus von Frau von der Leyen stellt die ganze Truppe unter Generalverdacht. Das geht nicht. CDU und CSU stellen seit 12 Jahren die Verteidigungsminister. Die hätten lange genug Zeit gehabt, rechte Umtriebe bei der Bundeswehr mit Sinn und Verstand aufzudecken und zu unterbinden. Dass das eigene Versagen jetzt auf dem Rücken der Soldatinnen und Soldaten ausgetragen wird, ist schäbig", kritisiert SPD-Generalsekretärin Katarina Barley das Vorgehen der Verteidigungsministerin.

08:06 | Welt: „Ich will einen Staat, der Milliardäre verhindert“

Linke-Fraktionschef Dietmar Bartsch möchte „obszönen Reichtum“ ausschließen. Den derzeitigen Reichensteuersatz hält er für „Pillepalle“. Für die Nato hat er ganz besondere Pläne.

 

07:48 | volksbetrug.net:  Terrorangst im Bundeskriminalamt: Muslime rufen dazu auf, Angela Merkel wegzubomben

Im Bundeskriminalamt herrscht Aufregung nach der Drohung von radikalen Muslimen, Terroranschläge auf den Flughafen Köln/Bonn und auch auf Angela Merkel zu verüben. Während ausländische Medien groß über die konkreten Anschlagsdrohungen berichten, sucht man Hinweise darauf in den deutschsprachigen Nachrichtensendungen bislang vergeblich. Nach Angaben des BKA werden derzeit in verschiedenen Internetportalen Fotos mit Aufrufen zu einem Angriff auf Ziele in Deutschland verbreitet.

..... einen Anschlag auf den neuen Flughafen in Berlin, dass wäre hart..... TS

26.05.2017

19:40 | RT: Unregelmäßigkeiten bei NRW-Wahl: Linke lässt Anfechtung der Landtagswahl überprüfen

Nach der AfD lässt nun auch der Vorstand der Linkspartei prüfen, ob es zu weiteren Unregelmäßigkeiten bei der NRW-Wahl gekommen ist. Auch die vom Statut nicht gedeckte de facto Wahlwerbung der Naumann-Stiftung für die FDP wirft Fragen nach rechtlichen Konsequenzen auf.

19:02 | Sputnik: Abgeordnete dürfen wieder deutsche Soldaten in Türkei besuchen – Medien

Abgeordnete dürfen wieder deutsche Soldaten in Türkei besuchen – Medien

20:00 I Torquemada: Vielleicht dürfen sie kommen, aber nicht gehen? Hoffentlich ist Claudia Roth dabei. Oder nur kommen und beim Packen helfen? Ich stimme Wagenknecht voll und ganz zu. Wenn die BRD ihre Interessen am Hindukusch verteidigen möchte, dann hat sie die Gelegenheit indem sie deren Einwohner aus der BRD abholt und rückführt. Sonst braucht niemand den Röttgen Verein.

19:20 | Leseratte:
Was hat uns das diesmal gekostet? Was für eine Charade!

16:35 | RT: Wagenknecht fordert sofortigen Bundeswehr-Abzug aus Incirlik

Nach dem deutsch-türkischen Krisentreffen am Rande des NATO-Gipfels hat Linksfraktionschefin Sahra Wagenknecht den sofortigen Abzug der deutschen Soldaten aus dem türkischen Incirlik gefordert. "In einem Land, das sich auf dem Weg in eine islamistische Diktatur befindet und jegliche Kooperation verweigert, haben unsere Soldaten nichts zu suchen", sagte sie der Deutschen Presse-Agentur.

"Red Sahra" die linke Ikone .... sie droht nicht nur mit einem Abzug.... sondern will sich auch nicht mehr rasieren..... Go Red Sahra Go! TS

Leserkommentar:
Na und? Deutschland befindet sich auf dem gleichen Weg. Nur eben mit dem Unterschied, das Deutschland bereits eine Diktatur ist.

... Ja, sie haben recht. Nur wer ist hübscher anzusehen..... Erdi oder Sahra? 

Der Hausphilosoph mit neuen Fantastilliarden:

Im April 2017 kletterte das Volumen an von der BuBa aufgekauften Wertpapieren um +85,4% zum Vorjahresmonat, auf € 421 Mrd., € 368,084 Mrd. davon waren Aufkäufe von deutschen Staatsanleihen.

Die Bilanzsumme der BuBa stieg mit April um +42,3% zum Vorjahresmonat, auf € 1.583 Mrd.

Die Target2 Forderung kletterte mit April auf stolze € 843 Mrd..

Ein weiteres Gustostückerl: die Zentralbankgeldeinlagen bei der BuBa durch die deutschen Banken stiegen mit April 2017 um 117% zum Vorjahresmonat, auf € 591 Mrd..

„Im Gesamtjahr 2016 kostete dieser Liquiditätsspaß in ZBG den deutschen Banken 1,047 Mrd. Euro, durch den Negativzins, 2017 werden es wohl um die 1,5 bis 1,8 Mrd. Euro werden. Man bewegt sich bei über dem Zehnfachen der normalen Zentralbankgeldliquidität, irre!
Die BuBa-Protagonisten mögen sich als vergleichsweise kritische Mitspieler im Eurosystem bewegen, aber sie sind eben Mitspieler und am Ende des Tages werden auch sie in der Verantwortung stehen, für die Verwerfungen, welche die aggressive Bilanzausweitung impliziert und für die enormen Risiken, welche diese Geldpolitik aufnimmt, um im Gegenzug ein paar Jahre den Status Quo in der Eurozone zu wahren.“

Daten/Quellen: Bundesbank.de/Datenbank-Zeitreihen, querschuesse.de

 

 

09:48 | Sputnik: Zu heikel? Westdeutschland bekommt kein russisches Gas

Die Gasversorgung von mehr als fünf Millionen deutschen Haushalten ist gefährdet, da die Niederlande ihre Gaslieferungen an Deutschland einstellen. Anstelle einer kürzeren und preiswerteren Anbindung an die russische Pipeline Nord Stream soll nun für 600 Millionen Euro eine Pipeline zur Versorgung mit Flüssiggas aus den USA gebaut werden.

Deutschland nim Gas aus den USA und sind dann nicht mehr "sooooo" böse! TS


09:31 | Wirtschaftswoche: "Die Inflation ist stärker als sie scheint"

Die Verbraucherpreise zeigen nicht das volle Ausmaß der Geldentwertung, sagt Kai Lehmann vom Flossbach von Storch Research Institute. Die wahre Inflation trifft die Vermögenspreise - zum Schaden der weniger Vermögenden.

Im Grunde benötigt man nur einen gesunden Hausverstand und schaut in den Einkaufskorb..... was hab ich vor 5 Jahren um das gleiche Geld bekommen? TS

09:06 | RT: Abgas-Manipulationen: Ermittlungen gegen Bosch

Im Zusammenhang mit den Betrugsermittlungen beim Autobauer Daimler läuft gegen den Zulieferer Bosch ebenfalls ein Verfahren. "Wir ermitteln auch im Fall Daimler gegen Bosch-Mitarbeiter wegen des Verdachts auf Beihilfe", sagte ein Sprecher der Stuttgarter Staatsanwaltschaft dem Handelsblatt (Freitag). Ein Bosch-Sprecher sagte der dpa: "Wir kooperieren mit den Behörden."

08:35 | PAZ: Deutsche Abwehr hat schlechte Karten

Deutschland, Europa – und damit auch die EU – befinden sich in einer äußerst kritischen sicherheitspolitischen Lage, so das Fazit von Gert R. Polli, Gründer des Österreichischen Bundesamtes für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT), in seinem soeben erschienenen Buch „Deutsch­land zwischen den Fronten – Wie Europa zum Spielball von Politik und Geheimdiensten wird“. Aus der Sicht des neutralen österreichischen Beobachters weist er auf gefährliche Fehlentwicklungen hin, die Deutschland wehrlos gemacht haben. Seine zentrale These lautet: Deutschland ist auch heute noch de facto ein besetztes Land. Das Interview führte Bernd Kallina.

 

08:16 | Welt: Schäuble sieht muslimische Zuwanderer als Chance für Deutschland

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) sieht in der steigenden Zahl der Muslime in Deutschland eine Chance. Der Minister sagte am Mittwochabend im Deutschlandfunk, Christen und auch alle anderen Menschen in der Bundesrepublik könnten von ihnen lernen. Im Islam würden viele menschliche Werte wie Gastfreundschaft und Toleranz sehr stark verwirklicht.

Das mit der Gastfreundschaft und der Toleranz stimmt nur in einem gewissen Grad, hören wir auf Gastfreundlich zu sein, ist es mit der Toleranz zu ende. TS

25.05.2017

11:19 | MMNews: Wehrbeauftragter: Soldaten beschweren sich über Stubendurchsuchungen

Der Wehrbeauftragte des Bundestages, Hans-Peter Bartels (SPD), erhält Beschwerden über die Durchsuchungen in den Kasernen. "Soldaten haben sich bei uns beklagt, dass Stuben in ihrer Abwesenheit durchsucht worden seien", sagte Bartels der "Heilbronner Stimme" (Freitagsausgabe). "Die Soldaten fühlen sich in ihren Persönlichkeitsrechten verletzt und unter Generalverdacht gestellt.

Die Leseratte
Hatte mich schon gewundert, dass aus den Reihen der Soldaten bisher nichts zu hören war. Die dürfen sich natürlich nicht selbst äußern sondern müssen den Dienstweg einhalten, scheint jetzt oben angekommen zu sein. Was da intern abgeht, möchte ich garnicht wissen. Für Frau von der Lusche ist das auf jeden Fall ein Desaster.

20:05 | Kommentar
...und wenn die Revision im Spind jetzt das Buch 'Backen auf dem Obersalzberg - Des Führers goldgelbe Lieblingspfannkuchen mit braunem Zimt-Zucker' findet?

24.05.2017

18:06 | ET: Tausende Millionäre verlassen Deutschland – Lage in Frankreich noch dramatischer

Immer mehr Millionäre und Leistungsträger kehren Deutschland den Rücken und wandern aus. In Frankreich ist die Lage noch dramatischer. In Großbritannien, den Niederlanden, Österreich, Schweden und Belgien erwarten die Fachleute in Zukunft eine ähnliche Entwicklung.

Die Leseratte
Neue Zahlen zur Auswanderung reicher Deutscher. In Frankreich ist das natürlich noch viel schlimmer! Interessantes kurzes Interview mit Heinsohn, der klar sagt: Wenn die Leistungsträger gehen, bricht das System zusammen. Staaten sind nicht sehr handlungsfähig, aber die jungen, gut ausgebildeten Menschen sind es, darum werden DIESE die Veränderung erzwingen - weil sie ansonsten gehen werden.

19:07 | Kommentar
Mal trocken angemerkt. Millionäre haben Geld. Sind Sie deshalb "Leistungsträger" ? Über das Geld lassen sie für sich Leistungen erbringen. Das geht wiederum über Firmen in den jeweiligen Ländern usw. Wenn jetzt so ein Leistungsträger, sich körperlich in ein anderes Land bewegt, heisst das noch lange nicht, das er seine Geschäfte welche er macht in diesem Land wo er wohnte, abbricht bzw. auslöscht.

Im sogenannten digitalen Zeitalter, wo die ganze Welt in sich vernetzt ist, sind solche Aussagen, milde ausgedrückt sehr naiv. Dann stellt noch die Frage wo wollen sie hingehen ? Ist dort der Rahmen besser ? Oder fliegen sie sich schon zu Ihrem Luxusbunker aus ? ;-) Und das wäre ganz wichtig, wie viele sind von den Leistungsträger Millionäre ? Und was soll bitte zusammenbrechen, wo Dienstleistungen und Zusammenschrauben schon sehr oft, dort gemacht wird, wo die flüchtigen Leistungsträger billig zu haben sind ? Solche Rasenmäheraussagen haben eine gewisse Faszination der Unbewusstheit.

 


16:36 | oe24: Wahlfälschungsskandal erschüttert Deutschland

Nun hat auch Deutschland seinen Wahlskandal. Bei den Landtagswahlen am 14. Mai in Nordrhein-Westfalen dürfte es in 50 von 15.000 Stimmbezirken zu Unregelmäßigkeiten gekommen sein. Wie der Landeswahlausschuss am Mittwoch mitteilte, muss die Zahl der Zweitstimmen für die AfD korrigiert werden. Demnach bekommen die Rechtspopulisten 2.204 Stimmen dazu. Das berichtet das deutsche Online-Portal "Focus".

Leser-Ergänzungen
http://www1.wdr.de/nachrichten/landespolitik/landtagswahl/wahlergebnis-ueberpruefung-100.html
http://www.n-tv.de/politik/AfD-bekommt-nachtraeglich-mehr-Stimmen-article19858158.html

18:55 | Eri Wahn
No Panic on the Titanic! Für eine echte Änderung hätte die AfD 17.000 Stimmen gebraucht, um den zusätzlichen Sitz zu bekommen, der momentan die Mehrheit von Schwarz-Gelb darstellt. So können die Mutti-Lusche Laschet und der will-auch-viel-Staat "liberale" Lindner weitermachen, wie geplant ... offensichtlich als Vorbild für die nächste Bundesregierung. Deutschland mag erschüttert sein, ich sehe die Titanic weiterhin auf Kurs!


16:24 I fswirter: Scheiß auf Frauenquote - ich will ne Knarre!

Warum das allgemeine Recht, Schusswaffen zu tragen der letzte notwendige Schritt auf dem Weg zur Emanzipation der Frau ist.

Schätze, bei diesen Überlegungen dürften die meisten unvorbereiteten faz-, Bild- etc. Leser Schnappatmung bekommen bzw. genau diese Leidmedien die Verfasserin als von Gewaltfantasien beherrschte Rechte abkanzeln. HP

12:13 | RT: Ist Frau Petry die neue Angela Merkel?

Angela Merkels steiler Aufstieg begann 1999, als sie in die fütternde Hand Helmut Kohls biss. In der FAZ warf sie ihrem Ziehvater anlässlich der Spendenaffäre vor, der Partei zu schaden. AfD-Sprecherin Frauke Petry scheint Merkels Weg inspiriert zu haben.

Beleidigend! TB

23.05.2017

19:41 | Huffpost: "Deutschland baut eine geheime Europa-Armee": Was hinter dem provokanten Bericht eines US-Magazins steckt

Nach den neuesten Nazi-Skandalen ist die Bundeswehr in Aufruhr. Nun schauen auch Militär-Experten aus dem Ausland genauer auf die Truppe – allerdings aus völlig anderen Gründen.

Mit dieser Ministerin sicher nicht! TS
 

13:27 | mm: Militärischer Abschirmdienst (MAD) ermittelt wegen Putschversuch der Bundeswehr

Angeblich gibt es eine immer stärkere Unruhe in Offizierskreisen der Bundeswehr wegen der faktischen Außerkraftsetzung des deutschen Rechtsstaats durch unablässig Rechtsbeugungen seitens der Regierung (vor allem Merkels) und der Justiz.

Kommentare
(1) Flinten-Uschi setzt immer noch einen drauf. Es wird immer lächerlicher, aber vielleicht haben die in Berlin wirklich Angst? Vielleicht haben wir am Ende dieser Maßnahmen ein reines Amazonen-Heer, weil kein Mann mehr in dieser Pussy-Armee dienen will?

(2) Alles halb so wild. Die Denunziatoren haben sich sicher verhört. ".... das muß man ansprechen oder kuschen.“ .... hat der Off`zier bestimmt gesagt.


11:25 | nrz: Landeswahlleiter lässt alle NRW-Wahlkreise überprüfen

Schon kurz nach der Wahl gab es die ersten Klagen, jetzt prüft der Landeswahlleiter: In Nordrhein-Westfalen sollen während der Landtagswahl viele Schnellmeldungen fehlerhaft übermittelt worden sein.

Demokratiepolitisch eigentlich schon a Bomberl! ALLE Wahlkreise überprüfen? Für so was muss man schon driftige Gründe haben! TB

Kommentare
(1) Das liegt wohl an der erfolgreichen NRW-Bildungspolitik. Mittlerweile können viele der zwar nun volljährigen Wahlhelfer dort zwar nach Zahlen malen aber nicht mehr vernünftig lesen, schreiben und rechnen....

(2) „Wehret den Anfängen“ funktioniert leider nicht mehr, dazu sind die linken und grünen Neo-Nazis schon zu tief in alle gesellschaftlichen Bereiche eingedrungen. Dennoch ist es immer wieder erschreckend, mit welch üblen Methoden diese Politganoven versuchen, Andersdenkende daran zu hindern, ihre demokratischen Grundrechte auszuüben

16:08 | PLohse
War mir klar, allein was meine Frau und ich erlebt haben spottet jeder korrekten Form an Wahlablauf. Die Typen in den Wl waren die reinsten A.....K........, völliger verblitzt und ohne Kenne.....
Bin immer noch im Besitz von 2Wahlzetteln und hätte mir problemlos ein paar Mehr vom Stappel nehmen können.
Will mich aber hier nicht mehr äußern, ein guter Bekannter musste sich vorübergehend abseilen........und ist erst mal weg...Trachtengruppe wollte zu Besuch kommen....So ist das hier im Abenteuerland.....
Werde mich auch mit meiner Kommentierung erst mal etwas zurücknehmen, -leider aber muss ja noch etwas verdienen...


11:09
 | jouwatch: Linksgrüne Neo-Nazis wollen Lokalverbot für AfD!

„Wehret den Anfängen“ funktioniert leider nicht mehr, dazu sind die linken und grünen Neo-Nazis schon zu tief in alle gesellschaftlichen Bereiche eingedrungen. Dennoch ist es immer wieder erschreckend, mit welch üblen Methoden diese Politganoven versuchen, Andersdenkende daran zu hindern, ihre demokratischen Grundrechte auszuüben

22.05.2017

19:23 | ET: Verfassungsschutz: 12.600 Reichsbürger bundesweit

Die Szene der sogenannten Reichsbürger wächst, der Verfassungsschutz rechnet ihr inzwischen 12.600 Personen zu. Seit dem vergangenen November wird die Szene beobachtet. Die Szene der sogenannten Reichsbürger wächst. Das Bundesamt für Verfassungsschutz rechnet ihr inzwischen 12.600 Personen zu, wie die Behörde mitteilte. 700 davon seien Rechtsextremisten.

Oh mein Gott..... soviele ..... oh mein Gott! TS

Leser Kommentar:
...... hat Heiko schon die entsprechenden Anzahl elektronische Fußfesseln bestellt?

18:01 | Wo war Schulz? Wie die SPD ihren eigenen Kandidaten niederkämpft

„Zuerst hatten wir kein Glück und dann kam auch noch Pech dazu.“ Der legendäre Satz von Ex-Bayern-Profi Jürgen Wegmann beschreibt recht gut die derzeitige Lage der SPD. Die Sozialdemokraten sahen für sich große Chancen in den Landtagswahlen und verstolperten den Auftakt ins Wahljahr total.

Schulzi´s Problem ist, Deutschland ist schwerer zu regieren, als die Lalala-Gesellschaft in Brüssel..... TS

10:40 | zuerst: Ochsenreiter: „Totale geistig-moralische Demontage unserer Armee durch die eigene politische Führung“

Die „Skandale“ rund um die Bundeswehr nehmen immer groteskere Züge an. Noch vor ein paar Monaten waren Mainstream-Medien und Politik entsetzt darüber, daß in der Staufer-Kaserne in Pfullendorf einige Ausbilder eine weibliche Rekrutin angeblich dazu genötigt hatten, an einer Stange zu tanzen. Diese dümmliche Posse wurde zum landesweiten „Skandal“ aufgeblasen, am Ende schaltete sich Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) sogar persönlich ein und forderte einen „grundsätzlichen Mentalitätswandel“ in der Truppe.

09:02 | ef: Der Wahlbetrug ist programmiert - Demontage statt Stabilität

Der Wähler hat gesprochen, aber wird es ihm nutzen? Wenn eine amtierende Ministerpräsidentin gegen eine so blasse Figur wie Armin Laschet verliert, wenn noch dazu ihr Koalitionspartner auf fast die Hälfte seiner Wählerstimmen abstürzt, dann ist diese Regierung eindeutig abgewählt. Rot-Grün gehörte in die Opposition, ohne Wenn und Aber.

07:30 | handelsblatt: Schulz kritisiert Steuersenkungspläne der Union

Nach den deutlichen Niederlagen bei den Landtagswahlen appelliert SPD-Kanzlerkandidat Schulz an den Zusammenhalt seiner Partei. Zugleich spricht er sich Wahlgeschenk in Form von „wuchtigen Steuersenkungen“ aus.

4 Monate vor einer Wahl Steuerpläne zu kritisieren, dass kann nauch nur einem vom Schlage Brüsseler Abcasher passieren. Wie deppat kann man eigentlich sein? TB

21.05.2017

12:47 | ET: Haushaltsrisiko für Hamburg: Wer bezahlt den G20-Gipfel?

Beim G20-Gipfel in Toronto entstanden 380 Millionen Euro Sicherheitskosten. Die Bundesregierung plant für den G20-Gipfel und das OSZE-Treffen 2017 zusammen 50 Millionen Euro ein - was an Kosten zusätzlich entsteht, muss Hamburg bezahlen.

Wenn Häftlinge zusätzlich verschuldet werden um die Gefängniswärter-Konferenz bezahlen zu können! TB

20.05.2017

18:06 | DWN: Washington Post: „Das deutsche Militär hat ein Nazi-Problem“

So fängts immer an! TB

18:30 | Kommentar
Hm, das US-Militär ebenfalls, da nennt man es aber nicht "Nazi" sondern "Patriot" sein. Und in Deutschland wir ja geputscht, ein Oberleutnant nebst gewissen Komplizen. Ausrüstung, natürlich Wehrmachtspistole auf Toilette in Flughafen vergessen. Laut MSM wurden in den letzten zwei Jahren ca. 12 Waffen bei der BW entwendet um Putsch zu machen und Deutschland zu erobern. Was lernen wir daraus, Nachtfalter falten ohne Zweifel die Nacht, wie auch Zitronenfalter, Zitronen falten. Das wussten wir doch schon immer. Satire aus.


15:50 | huff: US-Experte George Friedman sagt Deutschlands Untergang voraus - aus diesen 3 Gründen

Nicht nur in Deutschland wächst die Kritik an Angela Merkels Flüchtlingspolitik - sondern auch im Ausland, wo man ihr Alleingänge und Naivität vorwirft. Jetzt hat der US-amerikanische Geopolitik-Experte George Friedman in einem Interview auf dem Portal "Business Insider" mit Deutschland abgerechnet.

Nr 4: weil gerade Typen wie Friedmann und deren Institutionen unablässig auch daran arbeiten! TB

11:10 | welt: AfD-Stimmen fälschlicherweise für ungültig erklärt

Kommentar des Einsenders
Wie oft die Wahlvorstände sich wohl vergaloppiert haben ?
Oder sollte man Fragen, bei den paar Wahlvorständen wer hat die nach welchen Kriterien ausgesucht ?

08:41 | ET: „Zensurministerium“: Identitäre Bewegung blockiert Amtssitz von Heiko Maas

Als DDR-Polizisten verkleidet protestierten Anhänger der "Identitären Bewegung" heute unangemeldet vor dem Bundesjustizministerium in Berlin. Es kam zu einer Festnahme. Dutzende Anhänger der „Identitären Bewegung“ haben am Freitagmittag das Bundesjustizministerium in Berlin-Mitte blockiert. Es war eine unangemeldete Demonstration und der mutmaßliche Versammlungsleiter wurde verhaftet.

19.05.2017

19:26 | focus: 0,0 Prozent in einigen Wahllokalen: AfD in NRW will Ergebnisse überprüfen lassen

Die Alternative für Deutschland holte bei den Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen 7,4 Prozent der Zweitstimmen. Ein ordentliches Ergebnis für die Partei. Doch offenbar stimmen nicht alle Zahlen, wie sich nun herausstellt. Die Partei überprüft einzelne Wahllokale, in denen sie offiziell 0,0 Prozent holte.

0,0 % - genauso unglaubwürdig wie die 100 % von der Rot-Lichtgestalt! TB

14:07 | ET: Gauland glaubt an Regierungsbeteiligung der AfD in wenigen Jahren – Doch sind Koalitionen „für die AfD schwieriger als für andere“

"Wenn die AfD in den kommenden Jahren irgendwo zwischen 20 und 30 Prozent liegt und andere auch nicht viel größer sind, kann man über eine Regierungsbeteiligung nachdenken", so AfD-Vize Alexander Gauland.

13:19 | ET: CDU-Schlarmann rechnet mit Merkel ab: Wohlfahrtsstaat macht Einzelnen immer mehr „staatsbedürftig“

Ex-CDU-Politiker Josef Schlarmann rechnet in einem in Kürze erscheinendem Buch nicht nur mit der Politik der deutschen Kanzlerin ab, sondern auch damit, was unter ihrer Führung aus diesem Land geworden ist. „Dieser Staat durchdringe als Wohlfahrtsstaat immer weitere Lebenssphären der Menschen, der Einzelne werde als Folge davon immer unmündiger und abhängiger von diesem Staat. Er werde immer mehr "staatsbedürftig".

... und hörig!

11:46 | DortmundEcho: Etablierten droht Super-GAU: „Vertauschte“ AfD-Stimmen könnten schwarz-gelb kippen!

Während CDU und FDP Sondierungsgespräche über eine gemeinsame Koalition führen, könnten diese Planungen einen Dämpfer erhalten, der als „Super-GAU“ in die nordrhein-westfälische Landespolitik einschlagen dürfte: Im gesamten Bundesland ist es zu nachweislichen Falschzuordnungen von AfD-Zweitstimmen gekommen. Nachdem das „DortmundEcho“ bereits am Montag (15. Mai 2017) auf entsprechende Ungereimtheiten in Dortmund hinwies, hat mittlerweile auch der Fachbereich Wahlen reagiert und mitgeteilt, dass die drei fraglichen Wahlbüros „ebenfalls aufgefallen“ wären und derzeit eine Überprüfung stattfände.

11:17 | Sputnik: Leipzig: Migranten-Tumulte nach Messerstecherei auf offener Straße – VIDEO

In der Leipziger Eisenbahnstraße ist es am Freitag vor einem Bistro zu einer Messerstecherei gekommen, berichtet die Leipziger Internet Zeitung. Demnach gab es Streit mit einigen Dealern, die sich immer vor dem Bistro aufhalten und teils auch die Kundschaft des Bistros ansprechen. Wie sich herausstellte, wurde ein 36-jähriger Iraker verletzt.

Leitkultur trifft Leitkultur! TS

09:41 | JungeFreiheit: Hessens Häftlinge sprechen kaum Deutsch

Bis zu drei Viertel der Inhaftierten in hessischen Gefängnissen sprechen kein oder schlecht Deutsch. Das ergab eine Antwort von Justizministerin Eva Kühne-Hörmann (CDU) auf eine SPD-Anfrage, die der Bild-Zeitung vorliegt. In der Justizvollzugsanstalt Wiesbaden haben demnach 75 Prozent der Häftlinge Probleme mit der deutschen Sprache.

09:52 | Leser Kommentar:
Deshalb versucht man ja krampfhaft auch Deutsche einzusperren. Wie z. B. GEZ-Verweigerer oder kritische Menschen als Volksverhetzer wegzuschliessen.

08:41 | JungeFreiheit: Sozis auf Wählersuche

Der Vorstoß der SPD, das Wahlalter auf 16 Jahre abzusenken, ist durchsichtig. Die Partei will sich damit eine neue Wählerschicht erschließen und linke Mehrheiten im Bundestag wahrscheinlicher machen. Frei nach dem Motto: Wenn wir bei den jetzigen Wählern nicht punkten können, brauchen wir eben neue Wahlberechtigte. Die Ergebnisse von Jugendwahlen deuten darauf hin, daß der Plan aufgehen könnte.

10:14 | Leser Kommentar:
Aber bitte bei der Suche auf keinen Fall so Worte wie "Recht auf Arbeit" verwenden. Dann zeigen euch die Jungwähler nämlich den Stinkefinger und springen gleich wieder weg.

07:47 | jouwatch: Stuttgarts grüner OB auf der Seite von Erdogans Agenten

Stuttgart: Stuttgarts grüner Oberbürgermeister Fritz Kuhn (Grüne) scheint eine Affinität zu totalitären Ideologien und deren Vertretern zu haben. Mal empfiehlt er linken Gesinnungsgenossen die Gangart des massenmordenden Kommunisten Mao Tsetung an. Dann stellt er sich, wie am Montag im Stuttgarter Stadtbezirk Feuerbach offen an die Seite von Erdogans Agenten. Grüne Gesinnung und Politik vom Feinsten.

.... ein typisches Beispiel für den "neuen Deutschen".... TS

18.05.2017

19:58 | ET: Flugzeug lässt 54 Tonnen Kerosin über Westpfalz ab

Ein Passagierflugzeug hat 54 Tonnen Kerosin über der Westpfalz abgelassen. Grund sei gewesen, dass das Flugzeug wegen technischer Probleme zum Frankfurter Flughafen zurückkehren und zur Landung Gewicht verlieren musste.

.... Schatzi das ist Regen... du kannst ruhig noch eine rauchen...... TS

Leserempfehlung:
.....und jetzt alle in der Westpfalz: tiiiieef einatmen und ooooommmmmmhhhh

 

19:44 | RT: Russischer Ölriese Rosneft investiert 600 Millionen Euro in Deutschland

Der russische Ölkonzern Rosneft will in den kommenden fünf Jahren rund 600 Millionen Euro in Deutschland investieren. Es gehe um die Modernisierung von Raffinerien und darum, Sicherheits- und Umweltstandards zu erhöhen, sagte der Chef des Staatsunternehmens, Igor Setschin, am Donnerstag in Berlin. Etwa die Hälfte der Gesamtinvestitionen würden derzeit bereits umgesetzt.

Sanktionen gegen Russland gehen immer nur in die eine Richtung..... böser Putin.... aber die Kohle darfst schon hergeben!!!! TS

16:55 | ET: Der „deutsche Islam“: CDU-Politiker sucht Antworten in umstrittener Berliner Moschee

Jens Spahn forderte vor fast zwei Monaten ein „Islamgesetz“. Nun begab er sich auf eine Entdeckungstour: Der CDU-Präsidiumsmitglied besuchte eine Hinterhofmoschee in Berlin-Wedding, die in den Berichten des Berliner Verfassungsschutzes als islamistisches Zentrum beschrieben wird.

Es gibt einen "deutschen Islam".... echt jetzt? TS

Leserinnen Kommentar:
Ein deutscher Islam ist wie ein veganes Schweineschnitzel.

18:43 | Leser Kommentar: 
Jens Spahn hat sich selbst als schwul geoutet. Gut. Soll jeder machen wie er will und was einer in seinen vier Räumen bei zugezogenen Gardinen treibt ist seine private Angelegenheit. Aber ich frage mich, ob dieser Spahn es eigentlich nicht weiß, welchen Stellenwert seinesgleichen in der islamischen Welt hat und er jetzt finanzielle Mittel für Imame, Lehrer und Seelsorger fordert, ....also ich kann mich da nur noch an den Kopf greifen. Er sollte in seinem eigenen Interesse alles unternehmen, daß sich der Islam nicht weiter hier in Deutschland verfestigt. Aber vielleicht verstehe ich da einfach etwas nicht.

15:00 | kat.net: Der Wahlbetrug ist programmiert

Menschen wählten Merkel, weil sie in unsicheren Zeiten Stabilität wollten, lesen wir in Staatsmedien. Das ist grotesk. Merkel hat aber das Land destabilisiert wie nie ein demokratischer Regierungschef zuvor. Gastkommentar von Vera Lengsfeld

Eri Wahn:
Das ist genau der Punkt: Die Trulla wird jetzt genauso " hochgeschrieben" wie der GröSchaZ vor ein paar Wochen. Wenn man sich das Ergebnis der CDU in Nordrhein-Westfalen ansieht, war es aber das zweitschlechteste dort überhaupt: (Ergebnisse der Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen)  und das vor dem Hintergrund dieser SPD/Grünen Regierungsdarsteller! Hier von einem Durchmarsch der Trulla zu sprechen ist orwellscher Neusprech, und von den MSM mal wieder nicht sauber herausgearbeitet. Meiner Meinung nach wird jetzt konsequent auf eine CDU/FDP-Mehrheit hingearbeitet: Mutti "hochschreiben" und der FDP Plattformen bieten (z.B. Sermon-Shows), die sie die letzten beiden Jahre nicht hatte. Dabei wird die FDP als Sammelbecken für alle „Mutti-Unzufriedenen“ aufgebaut.

13:40 | MMN: Incirlik-Streit: Oppermann setzt Erdogan ein Ultimatum

Im Streit um das Besuchsrecht deutscher Abgeordneter bei den im türkischen Incirlik stationierten Bundeswehrsoldaten hat SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann der Regierung in Ankara jetzt ein Ultimatum gesetzt. "Wenn es beim kommenden Nato-Gipfel nicht zu einer klaren Korrektur kommt, müssen wir die Bundeswehr aus Incirlik abziehen"

Leseratte:
Klingt hilflos und ein nach Betteln, aber der Ton wird schärfer. Über die Nato-Mitgliedschaft entscheidet nämlich die USA, da hat Herr Oppermann wohl vergessen, dass Erdo gerade in Washington war? Obwohl das Statement von Trump nicht gerade zukunftsweisend war.

15:16 I Torquemada belauscht Deutsch-Türkische Beziehungskiste am roten Telefon: "Wenn Du nicht sofort sagst, daß wir bleiben sollen, dann gehen wir! Was? Ich höre nichts?! Ich zähle bis drei: Eins, zwwweeeeiiii,... ich warte noch immer! Es gibt dann kein Zurück mehr! Gut, wenn Du es nicht sagen willst, dann gib mir ein Zeichen. War das jetzt ein "Ja". Na gut, es war wohl ein "Ja"! Aber später schauen dann schon ein paar Bundestagabgeordnete vorbei und das mit den Flüchtlingen und nicht alle auf einmal weiterschicken ist schon noch so , oder?

 

13:03 | Sputnik: Betreff: Frau Bundesministerin Dr. Ursula von der Leyen

Sehr verehrte Frau Bundesministerin,

Sie äußern sich seit einigen Wochen in Zusammenhang mit der ehemaligen Deutschen Wehrmacht und man wird den Eindruck nicht los, dass diese Tiraden von anderem ablenken sollen. Die Ernsthaftigkeit in der Auseinandersetzung zu diesem Thema war jedenfalls den meisten Ihrer Amtsvorgänger, die sich den damit verbundenen Fragen gestellt haben, im Gegensatz zu Ihnen nicht abzusprechen. .......

.... ein offener Brief von Willy Wimmer, Staatssekretär des Bundesminister der Verteidigung a.D. ! 
 

12:22 I SPON: "Wenn die Deutschen gehen wollen, ist das ihre Sache"

Die Türkei, so der Türkische Außenminister werde nicht betteln, daß die Deutschen bleiben.

Aus der Diplomatensprache übersetzt, Herr Gabriel heisst das: "Schleicht´s euch", "Fuck off!" Niemand bittet Gabriel und die Drei-Wetter-Taft-Tante zu bleiben, weder in der Türkei, noch in Deutschland! TQM

Leseratte:
Ich möchte mal Folgendes in Erinnerung bringen: Noch im September letzten Jahres hat die Bundesregierung zugesagt, sagenhafte 58 Millionen Euro in Incirlik zu investieren. Das war nach den Besuchsverboten aufgrund der Armenien-Resolution. Man hat sich die Besuchserlaubnis erkauft. Vielleicht versucht Erdogan, auf diese Weise an mehr Geld zu kommen. Nachdem es auf die direkte Anfrage eine Absage gab, versucht man es jetzt eben mit Erpressung. Wieviel Geld wurde dort bereits verbuddelt - für nichts? Und jetzt gehen wir doch? Was für ein Schmierentheater!
siehe hierzu:  Bundeswehr investiert 58 Millionen Euro in Incirlik

 

12:15 | ET: Zentralrat: Wenn Juden auf AfD-„Freundschaft“ angewiesen wären, „würde ich empfehlen Deutschland zu verlassen“

"Wenn wir Juden auf die von der AfD angebotene 'Freundschaft' wirklich angewiesen wären, gehörte ich zu den ersten, die empfehlen würden, Deutschland zu verlassen", meint der Zentralratsvorsitzende Josef Schuster.


11:54 | Denken macht frei: Duisburg Nord: jetzt Hoheitsgebiet dreier Großfamilien (einst Flüchtlinge)

Drei libanesiche Großfamilien teilen sich die Stadtteile Marxloh und Laar in Duisburg Nord auf. Es handelt sich um zwei von sieben Stadtteilen der Ruhrpott-Metropole (rund 488.000 Einwohner). Das geht aus einem 21seitigen internen Lagebericht der Polizei Duisburg vor, der der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ) vorliegt. Ein achtköpfiger Einsatztrupp Nord hat die kriminellen Strukturen, das öffentliche Auftreten und die Geschäfte der Clans im Duisburger Norden über zwei Jahre ausgewertet.

Auf der Bundesagentur für Arbeit gab es halt nichts passendes, so hat man beschlossen ..... sich ein bissche Selbstständig zu machen. Wenn die Flüchtlinge nichts tun, stört das auch die Leute... oder?  TS

09:41 | MMN: AfD: SPD hält Wähler für blöd

Zum sogenannten Regierungsprogramm der SPD erklärt AfD-Spitzenkandidat Alexander Gauland:

„Es grenzt schon an Realitätsverweigerung bei den Genossen, wenn sie nach drei deutlichen Wahlniederlagen in Folge nun ihr Wahlprogramm als Regierungsprogramm präsentieren. Wählerwille scheint es nicht zu sein, dass die SPD noch weitere vier Jahre als Teil einer Bundesregierung herumdilettiert.

... im Grunde halten alle Partein uns für blöd! TS

10:03 | Leserinnen Kommentar:
... im Grunde halten alle Parteien zusammen! Es ist wie ein Ping-Pong Spiel und am Podest steht immer die Regierung. Obwohl der Sieger schon im Vorhinein feststeht müssen wir die Eintrittskarten bezahlen, egal ob wir das Spiel wollen oder nicht.

 

09:07 | RT: Anzeige gegen LKA-Mitglieder wegen Verschleierung im Fall Amri

Die Berliner Landesregierung hat im Fall Amri Strafanzeige gegen Mitglieder des Landeskriminalamtes gestellt. Ihnen wird vorgeworfen, entscheidende Ermittlungsergebnisse zum Attentäter Anis Amri zurückgehalten und möglicherweise auch manipuliert zu haben. Es sei Anzeige wegen Strafvereitelung im Amt gestellt worden, sagte Innensenator Andreas Geisel (SPD) am Mittwoch in Berlin.

Ein sehr übles Spiel, zuerst wird die Polizei angehalten,  brav beim Spiel "Rettet alle Menschen" mitzuspielen und dann stellen die Selbigen eine Strafanzeige.  TS

07:59 | SPON: Gabriel will US-Hilfe im Incirlik Streit mit der Türkei

Da die Türkei weitehin Bundestagsabgeordneten die Einreise und Zutritt nach Incirlik verweigert, reiste Gabriel nach Washington um Tillerson zu ersuchen auf die Türkei einzuwirken.

Was für ein elender Jammerlappen, dieser Gabriel! Erst über Trump lästern, ständig den Abzug aus Incirlik ventilieren und dann nicht wenigstens aufrechten Hauptes (kann das die BRD überhaupt?) abziehen, sondern petzen, jammern und intrigieren gehen. Ich hoffe Erdogan wirft sie hochkant hinaus! TQM

17.05.2017

19:40 | ET: 22-jähriger Soldat stirbt bei Schießübung in Bayern

"Dieser Unfall verdeutlicht wieder einmal auf tragische Weise, was wir unseren Soldaten im Einsatz und in der Ausbildung für den Einsatz abverlangen," so Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen nach dem Tod eines Bundeswehrsoldaten in Bayern.

Der Einsender
Also manchmal weiss man fast immer was man sagen soll. Ich früher, in anderen Zeiten Freundschaftsschießen auf militärischen Schießplätzen geschossen. Nicht mit Panzerfaust. Hier gab es Soldaten welche die Aufsicht hatten. Wie auch in jedem Schützenverein gesetzlich vorgeschrieben. Das hier ein Mann genau hinter der Panzerfaust des Schützen steht im Waffentrainig, auch wenn Gefechtsschießen ist sehr merkwürdig. Zudem stellt sich die Frage, weshalb sich ein Soldat der ja weiss wie eine Panzerfaust funktioniert, sich hinter die Panzerfast stellt.
Die Panzerfaust 3 besteht aus dem wiederverwendbaren Griffstück und der Patrone. Die Patrone wiederum unterteilt sich in Abschussrohr und Geschoss. Der Geschosskopf liegt außerhalb des Rohres, wodurch die Abmessungen des Kopfes unabhängig vom Kaliber des Abschussrohres gewählt werden können. Er besteht aus zwei Teilen – dem Abstandsrohr und der Wirkladung. Gegen gepanzerte Ziele wie Panzer wird das Abstandsrohr ausgezogen, gegen weiche Ziele wie LKW und Gebäude bleibt es eingeschoben. Das Griffstück ist mit Visier und Abschusseinrichtung ausgestattet.
Aufgrund einer neuartigen Verdämmung kann die Panzerfaust 3 auch in geschlossenen Räumen eingesetzt werden. Der Sicherheitsbereich beträgt 10 m, wird allerdings im Ausbildungsbetrieb der Bundeswehr größer dimensioniert. Die Verdämmung besteht aus Plastikkugeln und wird beim Abschuss nach hinten ausgestoßen. Durch den Ausstoß wird ebenfalls der Rückstoß reduziert, die Wirkung gleicht einem rückstossfreien Geschütz. Entgegen der ursprünglichen Festlegung als Einwegwaffe wurde dieses Konzept in den ersten Nutzungsjahren bei der Bundeswehr aufgegeben. Somit wird nach dem Schuss die Abfeuerungseinrichtung vom Abschussrohr abgenommen und kann zusammen mit einer neuen Patrone weiterverwendet werden.


19:20 | DMN: Gläubiger bleiben bei Pleiten auf Großteil ihrer Forderungen sitzen

Bei angemeldeten Insolvenzen gehen Gläubiger meist leer aus. Auch bei erfolgreichen Sanierungen stehen die Chancen nicht besser.


18:06 | Welt: Stegner rechnet martialisch mit SPD-„Berufszynikern“ ab

Die Politik im Norden wie der Wilde Westen: Landeschef Ralf Stegner zeichnet ein bitterböses Bild von „Karrieristen“ und „Opportunisten“ in seiner SPD. Und macht anderen Parteien schwere Vorwürfe.

freudloses Leben eines sozialistischen Sympatieträgers..... TS

16:41 | ET: FDP in Schleswig-Holstein attestiert SPD „vollkommene Realitätsverweigerung“

Die Einladung von SPD-Landeschef Ralf Stegner zur Bildung einer Ampelkoalition zeige eine "inzwischen offensichtlich vollkommene Realitätsverweigerung", so der schleswig-holsteinische FDP-Vorsitzende Heiner Garg.

Leseratte:
Punkt 4 für die Liste von René Schneider: Die SPD lebt in absoluter Realitätsverweigerung! Zur Erinnerung: In SH hat ebenfalls die CDU gewonnen. Ralf Stegner (der mit dem umgekehrten Lächeln) versucht es trotzdem

12:35 | RT: SPD-Politiker gesteht: "Wir verstehen die Menschen nicht mehr"

Das Ergebnis der Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen war für die SPD eine Katastrophe. Nach dem vermeintlichen „Schulz-Hype“, der letztendlich nur ein Medien-Hype war, muss sich die Partei neu sortieren. Ein SPD-Abgeordneter aus NRW redet jetzt Klartext.

Resümee.....? Konsequenzen....? Nicht neu sortieren..... aussortieren! TS

Leserinnen Kommentar:
Ich muß immer mit dem Kopf schütteln, wenn ich junge Deutsche sehe, welche für die SPD die Hiwis spielen und an den Infoständen stehen, Wahlplakate aufhängen und die ganze schwere Drecksarbeit erledigen für eine Partei, die sie auch noch abschaffen will. Solche gutmütigen Deppen braucht diese Partei. Die gut bezahlten Posten in der Partei bekommen aber die Türken und sonstige Migranten einfach so geschenkt.

13:43 | Leserinnen Kommentar:
Ich denk eher, die Menschen verstehen euch nicht mehr. Verändert hat sich in den letzten Jahrzehnten die Politik der Parteien, indem sie nicht mehr die Interessen ihrer Wähler vertreten. Es wird über ihren Kopf hinweg regiert und alle Entscheidungen werden gegen den Willen der deutschen Bürger getroffen und mit Brachialgewalt durchgesetzt. Macht es wie Luther einst sagte, schaut den Menschen aufs Maul und richtet danach Eure Politik zum Wohl der Menschen aus. Dann findet ihr auch wieder Wähler, die euch die Geschicke des Landes wieder anvertrauen.

15:55 | Die Zecke:
Wie doch ein CDU-Regierungspräsident vor ca. einem Jahr sagte: "Es steht jedem Deutschen, der die Zuwanderung nicht will, frei, dieses Land zu verlassen."

Also: Die CDU kann sich jedenfalls nicht herausreden, dass sie Ihre Wähler nicht verstehen würde. Das wird nämlich von Monat zu Monat die verlockendere Alternative. Die CDU hat verstanden. So gewinnt man Wahlen.
Aber haben die dabei auch bedacht, wer mal ihre Pensionen zahlen soll? Sehr wahrscheinlich gibt es bald ein Gesetz, das festlegt, dass man dort Steuern zahlen muss, wo man geboren ist, egal wohin man auswandert und wie lange man sich bereits dort befindet. Das verringert auch die Reisetätigkeit und dadurch natürlich auch den CO2-Ausstoß. Damit tut man dann gleich noch was Gutes für die Umwelt.

 

09:44 | journalistenwatch: SPD zerrt am Strohhalm und entdeckt im Wahlkampf plötzlich die „Innere Sicherheit“!

Was für ein verlogener Haufen die SPD doch ist. Mit ihrem Zugbremser Martin Schulz wollen sie jetzt , wo ihnen die Wähler reihenweise den Stinkefinger zeigen, plötzlich mit innerer Sicherheit in den Wahlkampf ziehen – und entdecken AfD-Themen für sich!

Warum soll es in Deutschland anders sein als in Österreich? Spannend ist nur die Umsetzung.... bei uns in Österreich schreibt die gesamte Regierung von der Opposition ab. In Deutschland nur die SPD! Was hingegen die Frau Merkel so treibt ..... sie verursacht die Probleme... ist auch eine Möglichkeit! TS

09:17 | jf: Bundeswehrkrankenhaus entfernt Weltkriegs-Rotkreuzflagge

Sie war die letzte Rotkreuzflagge des Zweiten Weltkriegs in Berlin und kennzeichnete einen Truppenverbandplatz der Wehrmacht unweit des Reichstags. Nach der Übergabe an die Rote Armee wurde sie in der Nacht auf den 1. Mai 1945 geborgen. Jahrelang hing sie im Bundeswehrkrankenhaus im niedersächsischen Westerstede samt einer Erläuterungstafel – bis Ende vergangener Woche. Nun wurde die Flagge entfernt.

Unbestätigten gerüchte zu Folge kümmert man sichbereits um einen adäquaten Ersatz. Irgendwas mit Mond oder Halbmond oder so! TB

16.05.2017

18:31 | ET: Aydan Özoğuz zu Deutschland: „Eine spezifisch deutsche Kultur ist, jenseits der Sprache, schlicht nicht identifizierbar“

"Eine spezifisch deutsche Kultur ist, jenseits der Sprache, schlicht nicht identifizierbar", schreibt die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung. "Auch Einwanderern kann man keine Anpassung an eine vermeintlich tradierte Mehrheitskultur per se verordnen ..."

Ich darf in den Raum stellen, dass Frau Aydan Özogur das spannende und vielfälltige Wesen der Deutschen noch nicht erfasst hat, warum sonst drängt sie sonst auf deren Abschaffung? TS
(P.S. mir ist bewusst, dass dies eine Diskussion auslösen wird.... )

Leseratte:
Die Frau betreibt einfach die Agenda der Invasoren. Fast alles, was sie sagt, ist falsch. Sie beschreibt nicht die Realität in und von Deutschland, sondern so, wie sie es sich wünschen. Sie drückt genau das aus, was die Moslems wollen: Unser Land für sich und uns zu ihren Füßen - als Sklaven, die sie versorgen (wie schon derzeit, aber dann in großem Stil).

17:29 | Welt: Kartellamt versenkt von der Leyens Korvettenpläne

Schnell und unbürokratisch sollte es gehen. Aber nun stoppte die Beschwerde einer Konkurrenzwerft den Bauauftrag für fünf neue Kriegsschiffe. Eine Blamage für die Verteidigungsministerin.

"Ursula von der Blamage" ..... Ministerin für Fettnäpfchen..... TS

13:02 | swr: Ehemaliger Deutschland-Chef der verbotenen Neonazi-Organisation Blood and Honour offenbar Quelle des Verfassungsschutzes

Recherchen der ARD-Politikmagazine FAKT, REPORT MAINZ und report München legen eine V-Mann-Tätigkeit des früheren Bundesvorsitzenden von Blood and Honour nahe. In einem amtlich geheim gehaltenen Vermerk aus dem Jahr 2000, den die beteiligten Journalisten einsehen konnten, heißt es, er sei vom LKA Berlin an das Bundesamt für Verfassungsschutz vermittelt worden.

Eri Wahn:
Frage an Radio Eriwan: Gibt es einen Unterschied zwischen rechten und linken Extremisten? Im Prinzip nein, außer daß die rechten Extremisten versteckt durch den Staat finanziert werden, die linken aber offen; zahlen muß es in beiden Fällen der Blödmichel! 

09:15 | Guidograndt: KAMPF UMS BROT zwischen einheimischen Bedürftigen & Asylbewerbern!“

Mitten in Deutschland kommt es zwischen einheimischen Bedürftigen & Asylbewerbern mitunter zum sprichwörtlichen „Kampf ums Brot“. Und zwar an verschiedenen Orten der bundesweiten Tafeln. Das ist wahrlich mehr als beschämend! Dazu schrieb mein Bruder Michael unlängst.

10:00 | Leserinnen Kommentar:
Es ist bereits ein paar Jahre her, da bin ich mit dem Bus gefahren. In der Reihe vor mir saß eine deutsche Frau, die wohl gerade von der Tafel kam. Sie schrie während der ganzen Fahrt verzweifelt, nur die Ausländer würden dort alles bekommen, diese werden immer bevorzugt. Und für die Deutschen wäre nichts übrig. Die Deutschen wie sie gehen immer leer aus. Im Bus standen auch einige junge, super modern gekleidete Türken und haben gegrinst. Die Frau hat geschrien bis sie ausstieg. Schon damals habe ich gewußt, daß sie recht hat. Denn dies hatte ich bereits von anderen gehört. Auch wurde mir berichtet, daß bei solchen Kleidermärkten in denen man günstig gute Kleidung bekommen kann, Ausländer, auch Afrikaner mit dem noblen Auto vorfahren und dann mit dem Einkaufswagen alles mitnehmen, was nur geht. Gestern bin ich an ein paar schönen, bezahlbaren und neu renovierten Mietwohnungen vorbeigefahren. Im Erdgeschoß sah ich einige Mieter auf dem Balkon - alles Afrikaner.

07:46 | JungeFreiheit: Melden macht frei

In den Kasernen und Liegenschaften der Bundeswehr läuft gerade das große Reinemachen. Stahlhelme, Panzermodelle, Wandbilder, historische Waffen und Uniformen, Regimentsabzeichen und Orden: Alles muß raus, wenn es aus der Zeit der Wehrmacht stammt oder an diese erinnert.

Eri Wahn:
Melde gehorsamst! Auf Wikipedia gefunden: Joachim Freiherr von der Leyen, Landrat und NSDAP-Mitglied. Alle Personen mit diesem Nachnamen sind ab sofort für 1000 Jahre von allen öffentlichen Ämtern zu entfernen!!!

 

07:20 | RT: Wehrmacht, Steinbach und die Bundeswehr

Die Durchsuchungen von Bundeswehrkasernen sind in der Endphase und sollen am Dienstag abgeschlossen werden. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat sich deutlich zu dem Thema positioniert: "Die Wehrmacht ist in keiner Form traditionsstiftend für die Bundeswehr." Bundestagsabgeordnete Erika Steinbach zeigt sich empört und ruft zur Solidarität mit Wehrmachtsangehörigen auf.

"Schöner Wohnen" - Soldaten.... die Uschi macht es Euch jetzt schön! TS

15.05.2017

NRW-Wahl

07:37 | focus: „Die SPD weiß nicht mehr, ob Schulz Zugpferd oder Bürde ist“

„Die SPD weiß nicht mehr, ob Schulz Zugpferd oder Bürde ist“
„Die SPD weiß nicht mehr, ob Schulz Zugpferd oder Bürde ist“
Debakel für die Sozialdemokraten: Rot-Grün in NRW ist Geschichte, das SPD-Stammland wird schwarz. Während Ministerpräsidentin Kraft den Rückzug antritt, sucht ihr CDU-Kontrahent Laschet nach einem Koalitionspartner. Und wie geht es jetzt weiter mit Martin Schulz? So kommentiert die deutsche Presse den Wahlausgang in NRW.
Debakel für die Sozialdemokraten: Rot-Grün in NRW ist Geschichte, das SPD-Stammland wird schwarz. Während Ministerpräsidentin Kraft den Rückzug antritt, sucht ihr CDU-Kontrahent Laschet nach einem Koalitionspartner. Und wie geht es jetzt weiter mit Martin Schulz? So kommentiert die deutsche Presse den Wahlausgang in NRW.
Debakel für die Sozialdemokraten: Rot-Grün in NRW ist Geschichte, das SPD-Stammland wird schwarz. Während Ministerpräsidentin Kraft den Rückzug antritt, sucht ihr CDU-Kontrahent Laschet nach einem Koalitionspartner. Und wie geht es jetzt weiter mit Martin Schulz? So kommentiert die deutsche Presse den Wahlausgang in NRW.
Debakel für die Sozialdemokraten: Rot-Grün in NRW ist Geschichte, das SPD-Stammland wird schwarz. Während Ministerpräsidentin Kraft den Rückzug antritt, sucht ihr CDU-Kontrahent Laschet nach einem Koalitionspartner. Und wie geht es jetzt weiter mit Martin Schulz? So kommentiert die deutsche Presse den Wahlausgang in NRW.

Eine Partei, die einen bewiesenen Abcasher und derartigen Anti-Charismaten mit 100 % zum Spitzenkandidaten wählt, hat es sich nicht besser verdient. Von Euphorie in die totale Katastrophe innerhalb von nur 55 Tagen - SPD (Nur) wir schaffen das! TB

08:15 | Der Exzentriker zur Wahl
(diesmal in seiner Tarnfunktion als Besserwisser): Laut vorläufigem amtlichen Endergebnis errang die CDU 33% der Stimmen. Ich hatte letzte Woche ja schon in Verbindung mit der Frankreich - und Schleswig Holstein Wahl auf einige Lieblingszahlen der Globalisten – Jesuiten – Freimaurer Verbindung hingewiesen (666 und die 33). Und siehe da: Das Ergebnis für die CDU passt wieder mal wie die Faust aufs Auge. Mir sagt das folgendes (und es ist mir egal, sollte ich der einzige sein der das so sieht): Wir (also oben genannte Gruppe) haben unsere Finger in der Wahl gehabt und unsere Unterschrift hinterlassen. Wir zeigen es Euch offen aber Ihr nehmt es gar nicht wahr. Es zählt nach wie vor folgendes in diesem Demokratie Theaterstück: Wichtig ist wer zählt, nicht wer wählt.

Ja, Sie hatten auch schon letzte Woche darüber berichtet. Und ja, ich bin diesbezüglich immer noch skeptisch! TB


07:16 | handelsblatt: Dünne Mehrheit in NRW - CDU will mit FDP regierenCDU will mit FDP regieren

Nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis erhalten CDU und FDP gemeinsam 100 von 199 Sitzen im NRW-Landtag. FDP-Chef Lindner sagt allerdings: Die CDU sei nicht sein Wunsch-Koalitionspartner.

19:34 | RT: Bundespressekonferenz nach der NRW-Wahl : FDP gleich AfD?

Nach den Wahlen in NRW gaben sich heute die vermeintlichen "Kleinen" ein Stelldichein bei der Bundespressekonferenz. Als Sieger präsentierte sich dabei vor allem Christian Lindner von der FDP. Aber bei der Frage nach Unterschieden zu der AfD wich er wortreich aus.

 

Allgemein

14:25 I Horst Mahler: Ungarn dementiert Festnahme

Horst Mahler kündigte an politisches Asyl in Ungarn zu beantragen. Einige Medien verlautbarten seine Festnahme, Ungarn dementiert dies.

Egal was man über Mahler denkt, peinlich ist es schon daß sich die BRD vor einem beinamputierten, 81-Jährigen dermaßen fürchtet, daß man ihn bis ans Lebensende einlocht. Mahler ist natürlich in seiner offenkundigen Sehnsucht nach Verfolgung und Haft auch nicht zu bremsen. Anders lässt sich kaum erklären, warum er sich gerade von Orban Schutz und Unterschlupf erwartet? Orban wäre doch völlig von Sinnen, sich so einen Elfmeter ins eigene Tor zu schiessen. Hätte Mahler ein Quentchen mehr an Freiheitsdrang und verschmitzter Perfidie, dann hätte er bei Erdogan angeklopft. Der könnten einen Asylantrag aus Deutschland gut gebrauchen um dem heimischen Publikum er erklären, daß "Merkel-Nazi-Deutschland sogar seine Nazis verfolgt" und Mahler hätte erklärt, daß Erdogan sogar noch der bessere "Deutsche" sei als das BRD-Establishment. TQM

08:19 | NDR: Weg mit der Wehrmacht: Neue Namen für Kasernen

Kommentar des Einsenders
Alles neu macht der Mai.... und nun soll der Namenswechsel die weitere große Veränderung nach dem „Hausputz“ bringen.
Toll, was sich Uschi da wieder hat einfallen lassen.
P.S.: Und danke für den herrlichen Humor, besonders die „Ode an Maddin und seine 100 %“ kam so passend.

Unser Namensvorschlag wäre für eine Kaserne: Salon Uschi! TB

08:56 | Kommentar
wie wärs denn mit joschka fischer? als unbestrafter polizistenmörder und kriegsverbrecher wäre er dich erste wahl? oder willy brandt aka herbert ernst karl frahm auch ein mörder und gedungener verräter in staatsdiensten? oder gar genscher einem doppelagenten und auch verräter wegen der freiwillig aufgegebenen ostgebiete?

14.05.2017

21:44 I Welt: AFD redet sich Wahlergebnis schön

12,7% FDP, 7,3% AFD. Der Spitzenkandidat Pretzell feiert das Wahlergebnis der AFD und den Absturz der SPD. Mit 12,7% überrascht die FDP

Im Grunde genommen präsentieren sich in NRW die nächsten Katastrophen - nicht so sehr der Absturz der Frau Kraft, aber der haushohe Sieg der CDU, der Merkel mit ihrem millionenfachen Asylwahnsinn den Rücken stärkt ist nicht das einzige Unglück. Rund um die Silvesterexzesse in Köln lag die AFD bei über 12%, jetzt gerade bei etwas über 7%. Wirklich betrüblich ist jedoch das Abschneiden der FDP. Die Partei, die ihren einstmals rechten Flügel ausradierte und aus fast allen Parlamenten flog, schafft es mit gekünstelten Anflügen von Patriotismus über 12% zu kommen. Ausgerechnet die gelbe Blockpartei, die in Brüssel mit Alexander Graf Lambsdorff innig an der Seite der Rebecca Harms focht, wenn es darum ging jedwede EU-Skeptiker zu desavouieren, Orban zu attackieren und Russland zum Feind Europas zu erklären, jene FDP die zur außereuropäischen Invasion steht, katapultiert sich wieder mit über 12% in den Landtag. Eine gelungene false-flag Aktion der alten Blockpartei. Der FDP-Vorsitzende Lindner meinte: " Mit der AFD ist keine Zusammenarbeit möglich, weil die AFD gesellschaftspolitisch den Vorstellungen von Herrn Putin zuneigt." Die in sich zerstrittene AFD auf Länder- und Bundesebene ist jedenfalls weder einer Landes- und schon gar keiner Bundestagswahl gewachsen!! TQM

20:02 | und zum Abschluß stimmt die b.com Redaktionfreudig in die Ode für Martin und die eingebildeten 100 Prozent ein! TB

19:24 | n-tv: Lindner sagt Comeback der FDP im Bund

FDP-Chef Christian Lindner sieht durch das Ergebnis in Nordrhein-Westfalen für seine Partei Rückenwind für die Rückkehr im Bund. "Wir freuen uns sehr", sagt der Spitzenkandidaten der Liberalen im ZDF.

Wäre einmal eine schöne Abwechslung denn der CD/SP/Grüne Einheitsbrei war schon mehr als überfällig! TB

19:02 | Leser-Zuschrift Kraft spricht

Hannelore Kraft eben vor der Kamera: Wir haben in den letzten Jahren Schritt für Schritt NRW vorangebracht. Leider konnten wir es den Wählerinnen und Wählern nicht vermitteln. Die sind aber auch blöd, die Wähler.

18:30 | Martin Schulz spricht

spricht von krachender Niederlage -
gratuliert dem Wahlsieger -
Gruß u Applaus für Kraft -
Bundestagswahl: Europa muss vor Polulisten bewahrt werden (Ja Maddin deshalb haben EUch die Wähler ja verprügelt)
SPD wird Profil weiter schärfen (Ojeee)
Solche Niederlangen treffen die SPD - wir verlieren gemeinsam und wir gewinnen gemeinsam

18:29 | SPD verliert 9 % - Hannelore Kraft ist zurückgetreten


18:03
 | ET: NRW Landtagswahl: Wahlbeteiligung 16 Uhr bei 59 Prozent – Erste Trendrechnung CDU vor SPD vor AfD

In Nordrhein-Westfalen haben sich bisher mehr Menschen beteiligt als 2012. Stand 17:36 Uhr eine Hochrechnung auf das Ergbenis: CDU 32,82 - SPD 30,21 - AfD 14,04 - FDP 11,34 - Grüne 4,92 - Linke 4,21

Die Leseratte
Bis 12:00 h hatten gut ein Drittel der Wähler abgestimmt. Der erste Trend (aufgrund der Nachwahlbefragung) ist überraschend. Vermutlich versucht man auch nur, mit derartigen Zahlen noch Nichtwähler für die Altparteien zu gewinnen.

14.05.2017

09:18 | ET: Landtagswahl in NRW begonnen: Linke und AfD mit Chancen auf Einzug

Nordrhein-Westfalen wählt einen neuen Landtag. Beim letzten politischen Stimmungstest vor der Bundestagswahl sind heute mehr als 13 Millionen Menschen an Rhein und Ruhr aufgerufen, über die Zusammensetzung des Landesparlaments und die Zukunft der rot-grünen Landesregierung zu entscheiden.


08:35 | jouwatch: Gibt die CDU Flinten-Uschi zum Abschuss frei?

Ursula von der Leyen ist wie fast alle ihre Kollegen in den anderen Ministerien eine Fehlbesetzung als Bundesverteidigungsministerin. Von Anfang an, von Kopf bis Fuß und von hinten bis vorne. Aber vielleicht ist bald Schluss mit dieser Gummiente und ihrem Gequietsche und unsere Soldaten dürfen wieder Soldaten sein.

Dabei wollte Sie noch Vorhänge für die Panzer bestellen.... . TS

08:09 | jouwatch: Linke NRW: Wahlliste der Extremisten

Fast schon harmlos macht sich die Nummer 1 der Landesliste, Özlem Demirel, in einem Reigen von Extremisten aus. Sie ist „lediglich“ Mitglied in der DIDF, einer sozialistischen Vereinigung, die hier in Deutschland sich vorwiegend dem kurdisch-türkischen Konflikt widmet. Mittlerweile wird die DIDF nicht mehr durch den Verfassungsschutz beobachtet, obwohl diese regelmäßig bei Demonstrationen mit linksextremistischen Organisationen auftritt.

13.05.2017

19:09 | PI: BILD lässt B- und C-Promis gegen AfD hetzen

Einen Tag vor der Landtagswahl in NRW wird die BILD-Zeitung ihrem Ruf als Kampfblatt gegen Rechts mal wieder äußerst gerecht. Unter dem Titel “100 Prominente sagen: Gehen Sie wählen, weil..!” fordern 100 politkorrekte B- und C-Promis die Wähler in NRW auf, morgen unbedingt zur Wahl zu gehen.

Leseratte:
BILD - nichts ist zu peinlich, um Auflage zu machen.

14:26 | ET: NRW-Finanzminister warnt vor Einnahmeausfällen durch CDU-Steuerpläne

"Es wird verschwiegen, dass Länder und Gemeinden 57,5 Prozent der Einnahmeausfälle verkraften müssten", sagte der nordrhein-westfälische Finanzminister Norbert Walter-Borjans (SPD) und lehnte die von der CDU geplante Steuersenkung von 15 Milliarden Euro pro Jahr bei der Einkommensteuer ab.

Ständig wird entlastet und reformiert. Am Ende ist es schlechter als zuvor..... Sozenlogik! TS

12.05.2017

18:44 | ET: Von der Leyen stoppt Bundeswehr-Liederbuch „Kameraden singt!“

19:32 dazu passend - ET: Offener Brief an Von der Leyen: „Was tun mit den Bildern meines Großvaters in Uniform?“ TB

Die Leseratte
Jetzt wird auch noch das Liederbuch der Soldaten ausgemustert, weil einige der darin enthaltenen Lieder auch von den Nazis gesungen wurden. Was kommt als nächstes? Die Befehle dürfen nicht mehr auf deutsch gegeben werden? Für das neue Liederbuch habe ich schon einen Vorschlag: https://www.youtube.com/watch?v=G_Kbx3FpDVQ

19:17 | Kommentar
Ja, das Horst-Wessel-Lied ist in der Tat aus der Mode. Da stimme ich zu, daß das nicht öffentlich gesungen werden sollte. Für die 'Grün-Küken' der erste Refrain: 'Die Fahne hoch - die Reihen fest geschlossen' - man kann sich darunter alles mögliche vorstellen. Eine Vergewaltigungsmetapher könnte ich da jederzeit hinein interpretieren. Aber so unverfängliche Texte wie 'Schwarzbraun ist die Haselnuß' - das ist doch nunmal mehr als zeitgemäß! Es müßte etwas aktuallisiert werden - 'Schwarzbraun sind die Haselnüsse' - wenn Sie verstehen was ich meine. Und da könnte doch jede 'Untervorderte' der Gutmenschen herzlichst mit tirilieren. Zwo, drei, vier...

19:19 | Leser-Bundeswehr-Lieder-Vorschlag Golden Gate Quartett

Würde man heute ein paar Blackies diesen Song im Hauptabendprogramm singen lassen, würden die Hälfte aller GrünINNEN eine Herzinfarkt bekommen und Peter Frankenfeld würde sich in Verwahrung wiederfinden! Hätte auch das Zeug zum b.com-Swinghit des Jahres zu werden! TB

19:46 | Kommentar zum grünen TB-Kommentar
Ja, vollkommen richtig! Was vielen fehlt ist die generelle mentale Entspanntheit und die sachliche Ojektivität! Von mangelnder Bildung will ich hier mal nicht anfangen, denn sonst komme ich zu keinem Ende.


18:13 | MMNews: Regierung will eigene Gebäude gegen Angriffe schützen

Die Bundesregierung will ihre eigenen Gebäude besser gegen mögliche Angriffe schützen. Das geht aus dem vom Bundesinnenministerium verfassten "Konzept zur Aufrechterhaltung der Staats- und Regierungsfunktionen im Spannungs- und Verteidigungsfall" hervor, über das die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitag) berichten.

Hat a gewisse Logik! Wer so wie die deutsche Bundesregierung in den letzten Jahren mit seinen Bürgern umgeht, der muß seinen Schutz verstärken! TB


14:06 | express: Vor Wahl in NRW Sogar die Polizei warnt vor der AfD

Wortgewaltig stellt sich die AfD als die wahre Partei der Inneren Sicherheit dar, verspricht mehr Polizisten, härtere Strafen, bessere Ausrüstung und höhere Entlohnung für Beamte.

... und dann gewinnen die Linken (SPD/CDU/GRÜNE/Linke) und die erhöhen dann die Sicherheit, indem sie die Polizei bunter machen! TB

08:49 | welt: Waffendiebstahl bei der Bundeswehr in Niedersachsen

Bei der Bundeswehr in Niedersachsen gab es Anfang des Jahres einen schwerwiegenden Diebstahl von Waffen und Ausrüstungsgegenständen. Das hat das Bundesverteidigungsministerium der WELT bestätigt.

Der Krochnspezialist zur Bundeswehr
Die Bundeswehr macht sich derzeit große Gedanken um Gefährder in den eigenen Reihen, die Verteidigungsministerin steht ordentlich unter Druck.. jaja die FlintenUschi hat mächtig was zu regeln....Verteidigungsministerin...eigentlich ein Affront.. so wie ungefähr damals Haupt (BZÖ) als Frauenminister...

18:24 | dazu passend - Ex-Heeresinspekteur: Von der Leyen hat Glaubwürdigkeit bei Truppe verloren
.... dafür hat die "kleine Verteidigungsministerin, die find ich niedlich" die volle Loyalität der Friseur-Innung Deutschlands hinter sich gebracht! TB


07:48
 | faz: Merkel schließt zusätzliche Steuerentlastungen aus

Trotz der stark steigenden Steuereinnahmen stemmt sich die CDU-Spitze gegen eine Ausweitung der geplanten Steuersenkung. Entsprechenden Forderungen aus der CSU erteilt Kanzlerin Merkel persönlich eine Absage.

Neuer Sozialismus: wenn neue Bürger nichts zum BIP beitragen, dann müssen die alten Bürger eben ordentlich an die Kandare genommen werden! TB

11.05.2017

17:58 | YT: Ursula von der Leyen plant massive Aufrüstung der Bundeswehr

18:45 | Kommentar zur Aufrüstung
Ja sicher planen kann man viel, aber auch tun ? Zum anderen wäre das ein Zeitrahmen, den man in Jahren messen kann, sofern keine Generalmobilmachung läuft. Selbst wenn die Aufrüstung in realtiv kurzer Zeit zu schaffen wäre, braucht man Soldaten dazu. Und hierzu bräuchte man dann mind. wieder eine Wehrpflicht. Runterfahren kann man Dinge schnell. Hochfahren ist schon eine ganz andere Sache. Wobei man hier ja noch zusätzlich eine Akzeptanz in der Bevölkerung braucht.

21:05 | Die Leseratte Zum von der Leyen - Aufrüstungswillen
Das Problem ist ein ganz anderes: Erstens müsste in Deutschland endlich und ganz dringend eine offene Diskussion darüber stattfinden, was die Bundeswehr in Zukunft eigentlich sein soll! Wir wollen einerseits eine Armee haben, aber gesellschaftspolitisch darf sie keine sein, weil das ist ja bäh ist, ganz pc-unkorrekt und Nazi und so. Deshalb ist die Bundeswehr zu einer Pussy-Armee verkommen, deren Kampfkraft längst verloren ist. Diese Verlogenheit muss ein Ende haben! Es gibt keine Pazifisten-Armee, egal welche Farbe die Helme haben!

Zweitens steht im GG, dass nie wieder Krieg von deutschem Boden ausgehen soll. Die Bundeswehr wurde daher als reine Verteidigungsarmee konzipiert, d.h. die Ausrüstung und Ausbildung der Soldaten muss auf diesen Zweck hin, die Verteidigung der DEUTSCHEN Grenzen inkl. See und Luft, ausgerichtet sein. Die Bundeswehr ist inzwischen aber längst nicht mehr das, was sie war und lt. Gesetz sein sollte.

Weil drittens die Armeen der Nachbarländer diese Einschränkung auf eine reine Verteidigungsarmee nicht haben, wir aber mit ihnen zusammenarbeiten müsen. Wegen der Nato-Einbindung und auch innerhalb der EU ist ein eigenständiges Konzept der nationalen Armeen aber garnicht mehr möglich. Jedes Land soll einen Teilbereich abdecken zum Wohle eines Ganzen, das nicht grundgesetzkonform ist, denn Auslandseinsätze ohne Verteidigungsfall sind für die Bundeswehr absolut tabu. Auf keinen Fall dürfen jedoch Wehrpflichtige zwangsweise in solche Einsätze befohlen werden! Der Umbau der Bundeswehr in ein Berufsheer ist allein dieser Tatsache geschuldet!

Fazit: Die Wiedereinführung der Wehrpflicht wäre in der gegenwärtigen Situation unsinnig! Die Diskussion darüber kann überhaupt nur entstehen, weil sie lediglich ausgesetzt wurde und nicht gänzlich abgeschafft. Dazu wäre aber vermutlich eine Änderung des GG nötig gewesen, das hat sich die Regierung nicht getraut aus Angst vor der Ablehnung des Volkes. Daher auch der Eiertanz um eine Erhöhung des Wehretats. Die pazifistischen Deutschen wollen nicht. Daher - sh. erstens - ist endlich mal Klartext erforderlich.


16:19 | Der Marsch 2017: Es reicht!!!!

Es wird Zeit, uns allen, die wir mit den politischen Fehlentscheidungen der letzten Jahrzehnte unzufrieden sind, wieder eine gleichberechtigte Stimme zu geben. "Wir müssen aus den Fehlern der Vergangenheit lernen" sagen unsere Politiker immer so schön. So sehen wir das auch!Berufspolitiker, welche an gemachten Fehlern festhalten und mit den Problemen der Gegenwart überfordert sind, vermögen es nicht, eine Zukunft in Frieden und Sicherheit zu gewährleisten.


13:32 | ET: CDU-Politiker: Gegen rechte Umtriebe Wehrpflicht einführen – Zivilbevölkerung ist „das Immunsystem gegen Demokratiefeindlichkeit“

Die Leseratte
War ja klar, dass sich jetzt erneut diejenigen melden, die gerne die Wehrpflicht wieder hätten. Aber die Begründung ist lächerlich, es ist nicht die Aufgabe der Bundeswehr, den Gesinnungs-Lackmustest für die Regierung zu machen. Allerdings zeigt sich immer deutlicher, dass die Folgen einer Aussetzung der Wehrpflicht nicht wirklich durchdacht worden sind. Das kommt halt davon, wenn man "alternativlos" umsetzt, was amerikanische Neocons anordnen.


13:13 | MMNews: Göring-Eckardt ruft zur Unterstützung der Reformpläne Macrons auf

Ich habs schon einmal geschrieben. Das ist nichts anderes wie die Vorbereitung zur Ein-Europa-Regierung. Wieso und vor allem wie sollen deutsche Bürger Macron unterstützen? TB

16:43 | Leser-Kommentar zum grünen TB-Kommentar
natürlich haben Sie Recht, das alles ist die Vorbereitung vom Staat Europa. Von Kerneuropa. Und dieser feuchte Traum besteht schon lange.
Das Europa der zwei Geschwindigkeiten wird langsam Realität. Kerneuropa, also die ,, alten" europäischen Staaten und dann der Rest, incl. der Südstaaten.
Kerneuropa, an der Spitze die BRD, wird den Zauber finanzieren. Ein Ausblick: Kerneuropa wird sich vom Rest abschotten, vielleicht mittels Grenzzäunen. Vielleicht kommt man rein, wird aber keinen Spaß machen, denn die Bürger werden aufs brutalste ausgepresst. Rauskommen wird man über kurz oder lang aber nicht mehr. Wer es trotzdem tut, kommt nicht mehr rein, aber er tauscht einen faschistoiden Linksstaat der die Bürger ausnimmt, gegen Armut. Chaos und Anarchie klopfen schon an die Tür. Heisse Zeiten, aber nur ein Gedankenspiel.

Die Leseratte
Komisch, die Linken stehen nur kurz über der 5 % Marke, aber ihre Absonderungen finden sich täglich in den Medien. Dabei handelt es sich in der Regel um Forderungen, meist nach Verboten, höheren Belastungen für die Steuerzahler, mehr Rechte für Neubürger und Minderheiten - und natürlich die EU. Alles Themen, mit denen sie bei der Wahl bestimmt NICHT punkten können.
Dass Göring-Eckardt zudem strunzdumm ist, kommt hinzu. Macron möchte vor allem eines: Geld aus Deutschland! Und zwar ganz nationalistisch vor allem für SEIN Land. Deutschland hat 100 Jahre lang Reparationen an Frankreich gezahlt - ohne die Frankreich wahrscheinlich längst pleite wäre. Jetzt sind wir damit fertig und die Franzosen haben ein Problem: Einen Grund zu finden, weiter an unser Geld zu kommen! Macron versucht es jetzt über die EU.

18:44 | Gerhard Breunig zum grünen Kommentar
diese Frage ist wohl rein rhetorisch, oder?
In "Europa" gilt für Deutsche doch seit Jahrzehnten nur eines:
"Hast Du mal ´n Euro?"
Wird beim Franzosen-Messias auch nicht anders sein.


08:19 | ET: Söder für Steuerentlastung der Bürger: Rekordsteuereinnahmen und die schleichende Enteignung der Sparer in Deutschland

"Wir haben Rekordsteuereinnahmen in Deutschland. Außerdem führen die Niedrigzinsen zu einer schleichenden Enteignung der Sparer", beklagt Bayerns Finanzminister Söder und fordert eine Steuerentlastung für die Bürger.

Wahljahr iss! Kreide fressens, die Wölfe! TB

10:23 | Kommentar
Seid gewarnt! Da hat einer von denen gesagt, daß er euch etwas Gutes tun will.

08:10 | persönliches Leser-Kommentar zu "Was die Bundeswehr einmal war"

Ich möchte einmal etwas persönliches loswerden. Ich habe als W15'er beim Wachbattalion 901 in Bergisch -Gladbach gedient. Ich habe damals nicht "verweigert". Die Bundeswehr war damals eine reine Verteidigungsarmee. Diese Einheit absolviert hauptsächlich protokollarischen Dienst. Staatsempfänge, Zapfenstreich usw. Es wurde vom ersten Tag an die Traditionspflege in den Vordergrund gestellt.
Im Offizierskasino war an der Stirnseite auf ca. 3x4m die Karte von 1937. In Vitrinen waren SS-Uniformen ausgestellt und Feldpost von Wehrmachtssoldaten . Alle Vorgesetzten waren äußerst gradlinig und korrekt ! Das waren keine Nazis ! Das waren Soldaten !
Der Leitspruch war / ist ? : Semper talis

„Semper talis“ stets derselbe –
stand auf kleinem Silberband,
dass ihr einst als Helmzier truget,
im Dienste für das Vaterland.

Auserkoren vor so vielen
dientet Ihr beim Regiment,
dass mit Stolz der Garde
Erstes unsere Geschichte nennt!

Nicht umsonst die Glocke mahnte,
schlug die Uhr des Tages Zeit:
„Bleibet stolz und stets dieselben!
Übt immer Treu und Redlichkeit!“

Als Franz Joseph Strauß beerdigt wurde hat der erste Zug 901 ganze 81 Minuten Gewehr in Vorhalte gestanden. Wir haben damals "deutsch gekuckt".
So hieß das damals wenn man geradeaus schaute und sich nicht rührte, egal was passierte.
Auch die unsägliche Frau v. der Leyen wird das Wachbatallion im Ernstfall schützen ! So wie die Waffen SS den Führerbunker geschützt hat.
Aber das wird die Dame nie verstehen . Semper talis !

09:43 | Kommentar
Kleiner Einspruch. Der "Führer" hatte nie vor die Soldaten abzuschaffen, welche ihn schützen. Loyalität ist keine Einbahnstraße.
("Semper talis" (lat.) wörtlich übersetzt: "stets gleich", "immer so beschaffen", im übertragenen Sinn "immer gleichbleibend", "immer dieselben", "immer beständig". Der Leitspruch (Devise) "Semper talis" taucht erstmals 1713 an den hohen Grenadiermützen des Roten Leib-Bataillon Grenadiere in Potsdam auf – es sind die berühmten "Langen Kerls" König Friedrich Wilhelms I. (des Soldatenkönigs).
Auf der 1889/1890 im Ersten Garde-Regiment zu Fuß eingeführten Grenadiermütze findet sich ebenfalls das Devisenband "Semper talis" wieder. Der Traditionsverband des Ersten Garde-Regiments zu Fuß nennt sich daher bis heute "Semper talis Bund".)

Frau von Leyen, ist keine Soldatenkönigin. Wenn sich also Alternativen auftun, was passiert dann ? Zumal die Soldaten einen Eid abgeben haben. GG § 20:
(1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.
(2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.
(3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.
(4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

Semper talis ? ;-)

 

10.05.2017

09:56 | jf: Jagd auf alte Stahlhelme - Die BundessäuberungsministerinDie Bundessäuberungsministerin

Jeder blamiert sich, so gut er kann. Deutschland verabschiedet sich gerade auch sicherheitspolitisch aus dem Kreis der ernstzunehmenden Staaten: Mit einer „Verteidigungsministerin“, der jedes tiefere Verständnis für das Militärische abgeht. Bislang hat sich Ursula von der Leyen zur Selbstprofilierung die Zeit vor allem damit vertrieben, die kaputtgesparte Armee in einen durchgegenderten multikulturellen Zirkus umzubauen. Obendrauf setzt sie jetzt noch einen „Säuberungsprozeß“, um vom eigenen Führungsversagen abzulenken.

18:25 | Kommentar
Alte Stahlhelme bekommt man in der Regel relativ einfach. Wird zudem bei Motoradfahrer und Trikefahrer gerne als als Sturzhelm benutzt. Vielleicht werden diese bald aus dem Verkehr gezogen und der welche sie auf hat, hier wird geprüft ob der Inhaber unter Umständen in Stalingrad gekämpft hat oder gewisse Lager bewacht. Über eine DNS Prüfung wird zudem festgestellt, ob sein Alter keine Fake ist. Könnte ja sein das er schon 100 Jahre ist und als ca. 20 Jähriger alle möglichen NS-Gräultaten verbrochen hat. Es könnte natürlich ebenso sein, das die BW an sich eine Fake ist und sie in Wirklichkeit, die neue alte Wehrmacht ist. Doch angeblich hat diese ja kapituliert. Doch was weiss man denn. Mein Tip in USA anrufen und Scully und Mulder anwerben. Codename Germany Akte X. Satire aus.

09.05.2017

16:18 | ET: Bundeswehr-Skandal: Mutmaßlicher Komplize des Oberleutnants Franco A. festgenommen

Im Zuge der Ermittlungen zu dem vermeintlich rechtsextremen Oberleutnant Franco A. ist am Dienstag ein weiterer Bundeswehrsoldat festgenommen worden.

Kommentar
Aus gut unterrichteten Kreisen wurde soeben bekannt, das die Bundesverteidigungskinderärztin alle Anghörigen von Heer, Marine und Luftwaffe einsperren lassen wird.Dike Bundesverteidigungskinderärztin wird dann den Schutz der Grenzen und die Natoverpflichtungen alleine übernehmen!

Und die Waffen der Bundeswehr werden dem türkischen Ministerpräsident als Zeichen der Freundschaft und Unterwerfung gemacht! TB

09:49 | RT: Gauland: "AfD-Kernkompetenz ist Bewahrung des Deutschlands unserer Väter"

In der Bundespressekonferenz stellten sich Vertreter der rechtskonservativen Alternative für Deutschland (AfD) nach den Landtagswahlen in Schleswig-Holstein den Fragen der Journalisten. Trotz des Sprungs über die Fünf-Prozent-Hürde auch im nördlichsten Bundesland gehen die Umfragewerte der AfD bundesweit zurück.

08.05.2017

12:56 | ASuR: Die EU-Bürger haben die Selbstzerstörung gewählt

"Es ist erschreckend. 70% der Deutschen haben ihre Geiselnehmer (CDU+SPD) wieder gewählt, wie das Resultat in Saarland zeigt. Sie solidarisieren sich mit den Verbrechern an der Macht, die sie belügen, ausnehmen und verraten."

Natürlich könnte man wie imemr über die Schlafschafe herziehen und deren Dummheit bestaunen. Viel wichtiger ist aber die Gegenprobe: man sollte sich fragen, wie die das gemacht haben, sich selbst ein derart mürbe gewordenes Volk zu schaffen! Kollektive Korruption allein kann es ja nicht sein, Beängstigend! TB


12:19 | ano: Offener Brief des Generals Wehrle an die Regierung

12:54 | Leser-Kommentar zum offenen Brief
Ein offener Brief und mehr nicht. Wo ist der Aufruf zum Widerstand? Wo ist der Aufruf an die Soldaten sich zusammenzuschliessen und gen Berlin zu fahren und den Reichstag zu stürmen? Wo ist der Aufruf das Politgesindel in gewahrsam zu nehmen und vor ein Tribunal zu stellen? Wo ist der Aufruf an die Polizei? An die Feuerwehr? An die Rettungsdienste? An den Katastrophenschutz? An das THW? Wo ist der Aufruf Kräfte zu bündeln und zu mobilisieren? Wo ist der Aufruf die GEZ Mafia Sendeanstalten zu besetzen?

Ich könnte mir vorstellen das sich viele Bürger in dieser Situation hinter die Bundeswehr und Co. und selbst die Polizei GmbH stellen würden. Wie die Amerikaner sich verhalten würden ist schwer zu sagen, sollten die aber speziell in den neuen Bundesländern und Berlin aufräumen wollen, wären die Russen auf den Plan gerufen. Ein offener Brief mehr nicht.

Es ist angerichtet und es brodelt, dh aber auch das der Frosch langsam abgekocht wird und wenn es zu spät ist, wird es keinen Widerstand mehr geben. Die Generation +40 von heute wird dann ihre Rente nicht mehr in Restdeutschland ruhig verbringen können, weil es in Zukunft dann wie in Detroit aussehen und zugehen wird. Dafür werden die Kültürbereicherer aus aller Herren Länder sorgen.

 

09:16 | compact-mag: Kiel und Paris: Sieg der Heuchler. Elsässer zum Wahlausgang

Kiel und Paris: Sieg der Heuchler. Elsässers Kommentar zum Wahlausgang in Schleswig-Holstein und bei der Präsidentschaftswahl in Frankreich

Sieg der Heuchler - schöne Umschreibung des gestrigen Tages. Wenn Propagandaopfer wählen gehen  gewinnen halt die Heuchler bzw. die Wölfe im Schafspelz - kennen wir aus dem 20. Jhdt nur zu gut! TB

09:09 | Leser-Nachbetrachtung zur SH-Wahl

Zur Wahl in SH - mit diesem Ergebnis wird es jetzt mindestens 6 Jahre so weiter gehen, wie bisher. Denn auch, wenn es eine krasse Kehrtwende in 4 jahren geben sollte, braucht es bestimmt noch ein paar Jahre, um die Flutung zu stoppen. Das heißt auf Deutsch: das war's, Deutschland wird mehrheitlich dunkelbraun, muslimisch, und gewalttätig. Das ist die Beirutisierung Deutschlands, und es wird erst dann sein Ende gefunden haben, wenn hier wieder Brennnesseln aus den Fenstern wachsen ...

07:58 | ET: Städtebund warnt: Deutschland gibt bereits 52 Prozent des Bundeshaushaltes für Soziales aus

Deutschland gibt bereits 52 Prozent des Bundeshaushaltes für Soziales aus. Der Deutsche Städte- und Gemeindebund warnt die Politik vor immer neuen sozialen Versprechen und fordert Investitionen in Bildung und Infrastruktur.

Killt Produktiviäts- und BIP-Wachstumsphantasien! Andererseits, Beschenkte sind doch die treuesten Wähler! TB

Allgemein

 

12:19 | ano: Offener Brief des Generals Wehrle an die Regierung

12:54 | Leser-Kommentar zum offenen Brief
Ein offener Brief und mehr nicht. Wo ist der Aufruf zum Widerstand? Wo ist der Aufruf an die Soldaten sich zusammenzuschliessen und gen Berlin zu fahren und den Reichstag zu stürmen? Wo ist der Aufruf das Politgesindel in gewahrsam zu nehmen und vor ein Tribunal zu stellen? Wo ist der Aufruf an die Polizei? An die Feuerwehr? An die Rettungsdienste? An den Katastrophenschutz? An das THW? Wo ist der Aufruf Kräfte zu bündeln und zu mobilisieren? Wo ist der Aufruf die GEZ Mafia Sendeanstalten zu besetzen?

Ich könnte mir vorstellen das sich viele Bürger in dieser Situation hinter die Bundeswehr und Co. und selbst die Polizei GmbH stellen würden. Wie die Amerikaner sich verhalten würden ist schwer zu sagen, sollten die aber speziell in den neuen Bundesländern und Berlin aufräumen wollen, wären die Russen auf den Plan gerufen. Ein offener Brief mehr nicht.

Es ist angerichtet und es brodelt, dh aber auch das der Frosch langsam abgekocht wird und wenn es zu spät ist, wird es keinen Widerstand mehr geben. Die Generation +40 von heute wird dann ihre Rente nicht mehr in Restdeutschland ruhig verbringen können, weil es in Zukunft dann wie in Detroit aussehen und zugehen wird. Dafür werden die Kültürbereicherer aus aller Herren Länder sorgen.

 

07.05.2017

19:54 | Focus: Debakel für Schulz-SPD: CDU ist stärkste Kraft - drei Koalitionen möglich

19.32 Uhr, SPD-Wahlparty: Den Jusos steht bei der SPD-Wahlparty in Kiel die Enttäuschung ins Gesicht geschrieben: "Wir haben richtig viel Arbeit investiert und viel Wahlkampf gemacht. Na klar tut das weh, und ich befürchte, so viel wird sich an dem Ergebnis auch im Laufe des Abends nicht mehr ändert", sagt ein junger Sozialdemokrat.   "Schulz wurde sicher überschätzt.

Schulzi... kann man nicht überschätzen..... es ist Schulzi!! TS

Leser und -innen Kommentar:
(1)  Dauert nicht mehr lang dann fängt er wieder an zu saufen. Kurze Zeit später überlegt er erneut, ob er sich umbringen soll. Sicher gibt es Menschen, die ihm in dieser Frage einen Rat geben wollen.

(2) Es standen mehrere Schlauchboot-Parteien zur Wahl. Nach einem spannenden Wahlkrimi hat die Schlauchboot-Partei gewonnen. Und alle sind glücklich.

18:13 | Express: NRW-Landtagswahl SPD wirbt mit Rechtschreibfehler für mehr Bildung

Der Wahlkampf geht in die heiße Phase. Am 14. Mai 2017 wählt Nordrhein-Westfalen einen neuen Landtag. Wer macht das Rennen? 

Piltunk isst wiechtik. Tarum SBT  .... TS

Der Kolumbianer:
Peinlich, peinlicher - SPD!

Die Zeit der Honecker-Ergebnisse für die SPD mit dem Widerling an ihrer Spitze ist vorbei. Als überzeugter Nicht-Sozialist sollte man sich ab heute freuen, wenn da nicht die Kanzlerin wäre. Der Wolf im Schafspelz ist Nutznießer! TB

Leser und -innen Kommentar:
ch besuche einen Fortbildungskurs im Steuerbereich. Wir haben uns kurz wegen der Wahl per sozialem Netzwerk ausgetauscht. Dabei liess ein Teilnehmer raus, dass er es toll findet, wie bunt SH ist. Ein zweiter freute sich, dass die Grünen 13,5 % in der Prognose haben. Ich habe klar die familienfeindliche Grüne Partei zum Ausdruck gebracht. 
Viele Steuerfutzis sind halt gehirngewaschen.

.... bitte gendern Sie das "Futzis" in Zukunft.... sonst werden Sie in ein Eck gerückt! TS

 

18:02 | Focus: Höhere Wahlbeteiligung als vor fünf Jahren

eute wählen die Bürger in Schleswig-Holstein einen neuen Landtag. Kurz vor der Wahl zeichnet sich ein knappes Rennen ab: Kann SPD-Ministerpräsident Torsten Albig weiter regieren? Die CDU hat kräftig aufgeholt. Alle Infos zur Landtagswahl im Live-Ticker.

1. Hochrechnung (18.00 Uhr): CDU 33 (+2,2), SPD 26 (-4,4), Grüne 13,5 (+0,3), FDP 11,5 (+3,3), AfD 5,5, SSW 3,25 (-1,1), Linke 3,5 Prozent

Leserkommentar:

16:49 | ET: NRW-Grüne schließen Jamaika-Koalition mit CDU und FDP aus

Die Grünen wollen der Politik beider Parteien „wir nicht zur Macht verhelfen“, heißt es in einem Papier, das der Parteirat der nordrhein-westfälischen Grünen am Sonntag in Bochum beschloss. Zugleich warb die Landespartei dafür, am 14. Mai mit der Zweitstimme Grün zu wählen.

Die Grünen werden keine der Parteien mehr zu einer "Macht verhelfen können"..... TS

16:28 | Focus: Höhere Wahlbeteiligung als vor fünf Jahren

Heute wählen die Bürger in Schleswig-Holstein einen neuen Landtag. Kurz vor der Wahl zeichnet sich ein knappes Rennen ab: Kann SPD-Ministerpräsident Torsten Albig weiter regieren? Die CDU hat kräftig aufgeholt. Alle Infos zur Landtagswahl im News-Ticker.

12:48 | Spiegel: Wer holt Kiel?

Die SPD braucht ein gutes Ergebnis - sonst ist der Schulz-Effekt verpufft. Die CDU hofft auf den Machtwechsel. Und Hoffnungsträger Habeck soll die Grünen päppeln. Alles Wichtige zur Wahl in Schleswig-Holstein.

Leser und -innen Kommentar:
"Wer holt Kiel?" Das hat man sich bereits unter den Nagel gerissen, das braucht man nicht mehr holen.

10:03 | jouwatch: Auf der Suche nach den „bösen Rechten“: Generalinspekteur ordnet Durchsuchung aller Kasernen an

Nachdem in einer weiteren Kaserne Wehrmachtsandenken als Raumschmuck gefunden wurden, hat Generalinspekteur Volker Wieker die Durchsuchung aller Kasernen und Bundeswehrgebäude angeordnet. Das berichtet die „Bild am Sonntag“. Wieker wies demnach die Inspekteure und Präsidenten der gesamten Bundeswehr am Freitag an, die Einhaltung der Regeln zum Traditionsverständnis in Bezug auf Nationalismus und Wehrmacht zu untersuchen.

11:03 | Kommentar
Die Globalfaschisten auf der Suche nach Nationalfaschisten. Konkurrenz unter medialem Kanonendonner an der Nordflanke hervor zaubern und dann mit einem Dolchstoß unserer geliebten Heeresführerin total vernichten. Und dabei werden die Patzer an der Südflanke klammheimlich aus dem Blickfeld genommen.

12:57 | Leser und -innen Kommentar:
Es gibt ja gewissen Seiten, welche annehmen, die BW würde eine Putsch durchführen wollen. Selbst wenn wir dies für wahr nehmen würden, stellt sich folgende Frage. Wir haben deutlich über 30 Tsd Soldaten alleine von der USA nebst Ausrüstung in Deutschland. Wie würden die sich bei einem Umsturz verhalten. Wo wir dann wieder bei Trump wären, für was steht dieser Mann eigentlich ? Wir wissen es nicht. Für was steht die US-Militärführung ? Wir wissen es nicht. Für was steht Le Pen hinter der Tür, wir wissen es nicht. Für was steht UK, Italien und Spanien usw. ? Wir haben zich Potenziale, aber wie grenzt man sie ein ? Für mich bedeutet das, man kann sich nur für sich, so gut wie möglich in Position bringen. Mehr geht nicht. Auf fast alles andere, kann man nur in Echtzeit event. reagieren. Da im Moment wenn ein "Umsturz" kommen würde, dieser von der oberen Funktionelite kommt und eben nicht vom Volk. Das kann man leider nicht weg diskutieren.

 ..... zweifeln Sie? Mit dem Kaiser sind wir doch immer "gut" (einge-)fahren! TS

13:56 | Leser und -innen Kommentar:
Opa in der Kaserne anschauen ist besser, als mit Opa gemeinsam bald viel zu früh im Grab liegen. Im Herzen tragen wir Opa sowieso.

14:04 | Leser und -innen Kommentar:
Wie wäre es, wenn alle Polizisten und Soldaten in D mal in der Bundeshauptstadt und Landeshauptstädten nach illegalen Drogen, Kinderpornografie und anderer illegaler Schweinekram bei unserer politischen Elite suchen? Das wäre mal eine Ansage, oder?

16:53 | Leser und -innen Kommentar:
Als aktiver Soldat wurde ich nach der Wende in die neuen Bundesländer versetzt. An meinem neuen Standort wurde eine neue Einheit aufgestellt. Eine nicht unbeachtliche Zahl ehemaliger NVA Angehöriger wurde übernommen.
Jede Woche feierten diese eine NVA Revival Party! In der Bw Kaserne wurden die alten NVA Uniformen zur Feier angezogen. Original - Bw - Soldaten waren von der Veranstaltung natürlich ausgeschlossen. Den Vorgesetzten war dies bekannt. Allerdings ist nie etwas passiert. Jetzt, wo sie einen alten Wehrmacht Stahlhelm gefunden haben wird die gesamte Armee durchsucht!

Leseratte:
Jetzt müssen die Vorgesetzten die Stuben abklappern auf der Suche nach irgendwelchen dämlichen Devotionalien, nur wegen der typisch deutschen Obsession bzgl. der Vergangenheit - und auch noch anschließend bei Flintenuschi zum Rapport antreten. Die werden kochen! Die Unzufriedenheit in der Truppe wird auf jeden Fall weiter steigen, ganz im Gegensatz zur Zahl der Soldaten (die jetzt schon zu wenig sind). Als Folge könnten nämlich jede Menge Bundeswehrangehörige hinschmeißen. Hängt auch davon ab, wie mit den Soldaten umgegangen wird, die vielleicht einen Landserspruch an die Wand genagelt hatten. Wenn die Frau an der Spitze der Truppe bis zur Wahl dort bleibt, dann auch nur weil Merkel sie bis dahin dort festnageln wird.

09:12 | ET: Schleswig-Holstein: Landtagswahl hat begonnen – Wahllokale geöffnet

In Schleswig-Holstein hat am Sonntagmorgen die Landtagswahl begonnen. Rund 2,3 Millionen Wahlberechtigte sind aufgerufen, über die Zusammensetzung des neuen Landtags zu entscheiden. Umfragen zufolge ist mit einem knappen Ergebnis zu rechnen.

14:05 | Eri Wahn
Knappes Ergebnis? Ich rechne mit einem überragenden Ergebnis für die nationale Front! Mir bleibt nur der Wunsch, daß der SPD-Vorsitzende, Rüpel-Ralle, heute Abend vor der Kamera seine Lefzen so weit nach unten gezogen hat, daß er noch nicht einmal das Wort "röööchts" mehr aussprechen kann; dazu muß man die Mundwinkel nämlich eher Richtung Ohr ziehen!

08:49 | jf: Die Gouvernante

Es ist ein Bild des Jammers: kaputtes Material und nichtfunktionierende Waffen, ein lethargisches Offizierskorps und frustrierte Mannschaften. Die heutige Bundeswehr würde den preußischen Heeresreformer Scharnhorst zur Verzweiflung treiben – auch und vor allem wegen der „Inhaberin der Befehls- und Kommandogewalt“ (IBuK), Ursula von der Leyen, die die Bundeswehr führt wie eine Gouvernante ein Mädchenpensionat.

Leser und -innen Kommentar:
Zustand der Bundeswehr ? In der Bundeswehr wird es erst dann wieder bergauf gehen, wenn bei der Vereidigung auf den Koran geschworen wird.

06.05.2017

19:55 | jouwatch: AfD Bayern: Mitglieder stärken Bystron den Rücken

Der Parteitag der AfD Bayern in Greding hat mit einer großen Mehrheit von über 90% der Stimmen einen Antrag abgeschmettert, den Landesvorsitzenden Bystron vom Listenplatz vier der Bundestagsliste abzuwählen.

19:45 | Focus: „Wenn Familiennachzug erschwert wird, blockiert das Integration“

Am kommenden Sonntag wählt Schleswig-Holstein einen neuen Landtag. In einer FOCUS-Online-Interviewreihe nehmen die Spitzenkandidaten der Parteien Stellung zu aktuellen Debatten und ihren Plänen für das Land. Die amtierende Finanzministerin Monika Heinold (Grüne) spricht über den Preis der Regierungsverantwortung.

Familienzusammenführung ist keine Einbahnstraße..... beim Rückführen braucht man sich auch nicht Integrieren..... TS

19:28 | DerWächter: Erhöhung der Energiesteuer: So sollen deutsche Autofahrer abkassiert werden

Sind wir Autofahrer nicht schon immer die Melkkuh der Nation? Mit jeder Tankfüllung kassiert Vater Staat kräftig ab. Wer auf sein Auto angewiesen ist, hat kaum eine andere Wahl. Jetzt soll Autofahren noch teurer werden. Der CDU-Politiker Günther Oettinger will die Europäische Union an unseren Benzinpreisen beteiligen. Um damit die Folgen des Brexit, die Flüchtlingskrise und den Kampf gegen den Terror zu finanzieren. Er rechnet mit einem einstelligen Milliardenbetrag.

19:20 | PI: Klonovsky: Das wahre Problem der Bundeswehr

Die Frage, warum ausgerechnet viele Hollywood-Stars psychische Probleme haben, beantworten Psychologen gemeinhin mit dem Umkehrschluss, dass eben oft Menschen mit Verhaltensauffälligkeiten Stars werden. Zu einem vergleichbaren Resultat gelangt der Militärhistoriker Martin van Creveld bei der Analyse des Phänomens, dass immer mehr Frauen beim Militär beschäftigt sind.

Leseratte:
Klonovski über die Bundeswehr. Und sagt am Schluss genau das, was ich schon mal schrieb: Wer zur Armee geht, MUSS nationalistisch sein, wofür sonst sterben Soldaten, als für Volk und Vaterland?

... und er darf kein Haltungsproblem haben! TS

19:14 | unzensuriert: Sandrine Becker – Model und Aktivistin gegen Grün: „Merkels fatale Entscheidung trägt Züge grünen Gedankenguts!“

Über die überaus erfolgreiche Social-Media-Kampagne #grüneversenken berichtete unzensuriert bereits. Initiatorin ist die in Norwegen lebende Sandrine Becker, die neben ihrem politischen (Cyber-)Aktivismus unter anderem auch als Journalistin und Model aktiv ist.

18:41 | sputnik: „Geburtstag von Karl Marx würdig feiern!“ – Gregor Gysis Appell an Deutschland

Am 5. Mai diesen Jahres wäre der deutsche Philosoph und Kopf der Arbeiterbewegung Karl Marx 199 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass ruft der Linke-Politiker Gregor Gysi alle Bürgerinnen und Bürger dazu auf, den 200. Geburtstag im nächsten Jahr würdig zu feiern. Deshalb verfasste Gysi nun einen offiziellen Aufruf mit klaren Vorstellungen.

Ich hab schon Sauerkraut gegessen.... ich kann leider nicht mehr Gratulieren. TS

Leseratte:
Mit DEM Thema wird die Linke bei der Bundestagswahl sicher groß punkten! Daran sieht man, dass die Ossis ihre DDR-Sozialisation nie mehr aus den Köpfen kriegen: In der DDR war Karl Marx zwar ein Held, aber im Westen galt er als böser Kommunist, der in einem Atemzug mit Lenin und Stalin genannt wurde. Scheint sich beim ehemaligen SED-Kader noch nicht rumgesprochen zu haben. Jedenfalls will kein anständiger Wessi auf so eine Feier gehen!

15:20 | Spiegel: Gabriel warnt vor "Rattenfängerin" Le Pen

Der Hackerangriff auf Präsidentschaftskandidat Macron überschattet den Beginn der Stichwahl in Frankreich. Dessen Rivalin Marine Le Pen verglich der Bundesaußenminister Gabriel mit dem "Rattenfänger von Hameln".

Eriw Wahn:
Woher wissen Erzengel? Nach Goslar wird doch normalerweise keine französische Wahlwerbung verschickt ...

Gott sieht alles..... Gabriel noch mehr.... TS


14:05 | Killerbiene: Weitere Gedanken zu „Franco A“

Er wurde ja hochgenommen, als er die Knarre vom Wiener Scheißhaus abholen wollte. Was für ein Schwachsinn. Wenn einer am Flughafen Rabatz machen will, dann bringt der die Knarre direkt mit und versteckt sie nicht erst. Am Check-In und an der Ankunft kannst du bewaffnet bis an die Zähne rumrennen und keinem würde das auffallen, bis der Zauber losgeht. Und wenn er da keinen Rabatz machen will, macht das sogar noch weniger Sinn – was schon fast unmöglich ist. Eine 70 Jahre alte Knarre... schießt die überhaupt noch? Wenn ja,- auch geradeaus?

13:57 | Spiegel: Ermittler finden in weiterer Kaserne Wehrmachts-Andenken

Der Skandal um die rechtsextremen Umtriebe in der Bundeswehr weitet sich aus. Nach SPIEGEL-Informationen fanden Ermittler nun auch in einer Kaserne in Donaueschingen einen mit Wehrmachts-Andenken ausgeschmückten Raum.

Ich bin entsetzt. Man fand in der Kaserne... Soldaten! TS

08:30 | GuidoKojakGrandt: VIDEO: Fast die Hälfte aller Häftlinge in Baden-Württemberg sind Ausländer! Gefängnisse überfüllt!

Die Gefängnisse in Baden-Württemberg sind hoffnungslos überbelegt. Vor allem der Anteil der Ausländer & Flüchtlinge wird immer größer. Dieser beträgt schon jetzt rund 45 Prozent, wie bereits im März 2017 bekannt wurde!

Leser und -innen Kommentar:
Und wieviel Pozent der anderen Hälfte haben einen Migrationshintergrund?

07:13 | ARD: "Das ist noch nicht alles"

Verteidigungsministerin von der Leyen ist sich sicher, dass weitere rechtsextreme Vorfälle in der Bundeswehr bekannt werden: "Das ist meine tiefe Überzeugung", sagte sie in den tagesthemen. Sie werfe sich vor, "nicht früher und tiefer gegraben" zu haben.

Das wird jetzt eine Enthüllungsdrama vom feinsten. Laien Uschi wird zu Aufdeckergirl..... TS
Anm.: Wir haben in Österreich jetzt die bewaffneten Büsche entwaffnet.... und die Toiletten wieder sicher gemacht!

05.05.2017

19:58 | Focus: Täter spähen PIN-Nummern aus und zocken Bankkunden ab

Mit einem miesen Trick haben Betrüger zwei Seniorinnen in Berlin-Spandau abgezockt. Das erste Opfer war eine 81-jährige Frau. Am Samstagvormittag, den 26. November, wollte sie in der Carl-Schurz-Straße Geld abheben.

 

19:18 | qpress: Deutschland annulliert türkisches Referendum

Na, das wurde aber auch höchste Zeit. Wir können doch unsere türkischen Mitmenschen, insbesondere diejenigen, die hier unter uns leben, nicht einfach so in ihr Verderben rennen lassen. Die Fürsorgepflicht gebietet ein umfassendes Einschreiten. Wir müssen uns ernstlich fragen, wie bestusst unsere Regierung ist?

 

17:27 | PI: Der beste Wahlkampfhelfer der AfD

Michael Klonovsky hat für die Junge Freiheit einen trefflichen Artikel über “Pöbel-Ralle” Ralf Stegner geschrieben. Den stellvertretenden SPD-Bundesvorsitzenden bezeichnete er mit seinen unerträglichen öffentlichen Auftritten als “besten Wahlkampfhelfer der AfD”. Der “Wiedergänger des Mr. Beaker aus der Muppet-Show” mit seinem “hölzernen Gesicht” und den “nach unten gezogenen Mundwinkeln” wirke stets “frustriert, dumpf, haßerfüllt und harthirnig”.

Sozi der Exktraklasse! TS

16:20 | Focus: Polizist über Marxloh: Einsatz von Schusswaffen ist neue Dimension der Gewalt

3. Mai, 23.24 Uhr, Wolfstraße in Duisburg-Marxloh: Plötzlich fallen Schüsse. Ein Großaufgebot der Polizei trifft ein. Zahlreiche Menschen sind vor Ort, die Stimmung ist aggressiv. Was vorgefallen ist, möchte keiner der Beteiligten erklären. Die Beamten nehmen vier Tatverdächtige im Alter von 15 bis 25 Jahren mit auf die Wache. Andere Unruhestifter sind bereits über alle Berge.

11:37 | Welt: Von der Leyen entschuldigt sich bei ihren Generälen

In der Affäre um den rechtsextremen Bundeswehroffizier Franco A. hat sich Ursula von der Leyen für ihre Äußerungen entschuldigt. Die Soldaten verdienten Dank und Anerkennung für ihren Dienst.

Soldaten dienen ihrem Land, ihrer Bevölkerung und nicht einer Ministerin. Doch die Soldaten der Bundeswehr erkennen nun, was sie im Falle einer Notsituation erwarten können. In keinem Fall die Unterstützung dieser Ministerin. TS 

Leser und -innen Kommentar:
Also, die Krim ist ja wohl der sicherste Ort in der gesamten ehemaligen Ukraine, da braucht man sich keine Sorgen machen. Den IS braucht man nur nicht mehr zu unterstützen, dann zerfällt er, und in Mali hat man auch nichts verloren. Die Reformen hätte man auch lassen können, denn es ist nichts besser geworden. Mit anderen Worten: Die Uschi ist überflüssig, ja sogar schädlich.

17:52 | Leser und -innen Kommentar:
Der "Oberste General" muss sich bei seinen Generälen entschuldigen. Früher hätte sich so eine Befehlsebene ins Arbeitszimmer zurückgezogen und sich selber erschossen. Hatte wohl einen General zu Besuch. Frauen haben da ja meist, einen Genderbonus. ;-) Übrigens weil die Namensgebung etwas verwirrt: Der Generalinspekteur der Bundeswehr (GenInspBw) ist der ranghöchste Soldat der Bundeswehr, truppendienstlicher Vorgesetzter aller Soldaten der Streitkräfte sowie deren höchster militärischer Repräsentant. Er ist der militärische Berater des Bundesministers für Verteidigung sowie der Bundesregierung Zu seinem Verantwortungsbereich zählen die Gesamtkonzeption der militärischen Verteidigung einschließlich der Planung und der Weiterentwicklung sowie die Führung der Streitkräfte. Ihm unterstehen der Inspekteur des Heeres der Luftwaffe, der Marine, des Sanitätsdienstes, der Streitkräftebasis und des Cyber- und Informationsraums unmittelbar, sowie vier weitere direkt unterstellte Dienststellen der Bundeswehr.

10:49 | bentoHaben saudische Medien Merkel ein "Pixel-Kopftuch" verpasst?

Vergangenes Wochenende besuchte Bundeskanzlerin Angela Merkel das Königreich Saudi-Arabien (bento). In dem islamischen Land herrschen strenge Regeln für Frauen – unter anderem müssen sie in der Öffentlichkeit ihren Kopf bedecken.

Traurig, nicht einmal die Saudis wollen die Kanzlerin pixeln! TS

09:55 | Welt: Schulz will Deutschtürken Abstimmung über Todesstrafe verbieten

Wenn das türkische Parlament die Todesstrafe ablehnt, will Präsident Erdogan sein Volk befragen. Ob die Deutschtürken abstimmen dürften, ist fraglich. Martin Schulz spricht sich für ein Verbot aus.

Schulzi der Harte! TS

Leser und -innen Kommentar:
(1)  Das sind keine Deutschtürken. Das sind Türken.

(2) Eine Anmerkung zum Schulzi und sein Getöse um das Verbot der Abstimmung der Türken in Deutschland. Der macht nur einen auf dicke Eier, weil der Schulzeffekt deutlich im Abflauen ist, er dagegen halten muß und weil Vorwahlkampf ist. Nichts als heiße Luft aus einer leeren Hose.

(3) 11:33 | Ob für oder gegen Todesstrafe. Das Verbot einer Abstimmung ist pervers. Es ist ein klassisches Merkmal für das Verständnis der Demokratie nach Schulz. (ev. auch von Deutschland)

Prinzip: In Deutschland dürfen Doppelbürger und niedergelassene Ausländer abstimmen, über das, was in ihrem Heimatland passieren soll. (Das halten auch viele andere Länder so).
Ausnahme: (nach Schulz) Deutschland schreibt vor, über was abgestimmt werden darf.
Facit: Demokratie ist das, was Deutschland vorschreibt. Ihr dürft Ja sagen, zu dem, was wir glauben, dass es richtig ist.

Ehrlichkeit ist wohl ein Fremdwort.

Entweder, man lässt Abstimmungen in einem Land gar nicht zu, wenn es Themen betrifft, die in einem fremden Land gelten oder gelten sollen, oder aber man mischt sich nicht ein, wenn über eine Frage abgestimmt werden soll.

Was gar nicht geht, ist, dass gewissermassen Deutschland bestimmt, über welche Themen die Meinung der ausländischen Stimmberechtigten erfragt werden darf.

(4) 13:05 |  Auf die Gefahr hin missverstanden zu werden: der Schulz hat hier schon ganz recht. Wir leben immer noch in der Traumwelt das Deutschland für die deutsche Nation stehen würde.
Das ist nicht so.
Nicht erst im Urteil zur NPD wurde klargestellt, dass eine Reduktion auf die Nationalität deutsche gegen die Menschenrechte und damit gegen das angebliche Grundgesetz und quasi Verfassung verstossen würde. Wir müssen dies ernst nehmen.
und wenn wir dies wirklich ernst nehmen und andere Zitate von zum Beispiel Merkill, so folgt daraus nur eines: die Bevölkerung Deutschlands besteht aus den Menschen die hier leben und dies hat nichts mit der Nationalität zu tun.
somit gibt es Deutschtürken. Das sind einfach Türken die auf dem Gebiet Deutschlands leben. wird die Rechtslage und die Zustände in diesem Regime ändern will, der muss wirklich was tun und nicht nur pseudowählen. ich wäre ja mit dabei.
Dass es nun allerdings gar keine Nation Türken gibt, steht auf einem anderen Blatt.


08:45
 | sf: Polizeipräsidium Mannheim: Handel mit Aufenthaltsgestattungen durch Asylbewerber

"... Aufenthaltsgestattungen zu verlieren ist, nicht – wie manche vielleicht denken, ein großes Problem. Es ist eine reine Formsache, wie aus dem Dokument hervorgeht. Der Asylbewerber, der seine Aufenthaltsgestattung als verloren gemeldet hat, muss lediglich ein paar Tage warten, bis ein Ersatz erstellt wurde. Sonstige Konsequenzen gibt es keine. Deutsche Forscher, die mit Grauen an den letzten Versuch denken, im Ordnungsamt der Stadt Mannheim einen neuen Reisepass zu beantragen und sich an die Zeit erinnern, die dafür notwendig war, und sich die Kosten vergegenwärtigen, die damit verbunden waren, haben vermutlich ein völlig falsches Bild davon, welche Unannehmlichkeiten der Verlust einer Aufenthaltsgestattung nach sich zieht. Das folgende Dokument vermittelt dieses prozedurale Wissen.

Derzeit häufen sich die Verluste von Aufenthaltsgenehmigungen nach Kenntnissen des Polizeipräsidiums Mannheim nur im eigenen Zuständigkeitsbereich (also in den Polizeidirektionen Mannheim und Heidelberg), was aus kriminologischer Perspektive eine entsprechende delinquente Subkultur nahelegt, die sich auf den Vertrieb/Verkauf von Aufenthaltsgestattungen spezialisiert hat. Ergänzt man diese Annahme, um eine lerntheoretische Perspektive, wie sie z.B. Edwin K. Sutherland entwickelt hat, dann muss man annehmen, dass die entsprechende Subkultur in Mannheim aus Personen besteht, die ihren Lebensunterhalt mit delinquentem Verhalten bestreiten."

 

Animal Farm mit System und Anlauf, alternativlos.... HP

 

04.05.2017

19:00 | Welt:  Die Grünen steuern ratlos auf das Wahldesaster zu

In NRW stehen die Grünen vor einer dramatischen Wahlniederlage. Sie kämpfen gegen eine Stimmung im Land, auf die sie keine Antwort wissen. Viel stärker als früher müssen sie die multikulturelle Gesellschaft verteidigen.

Sie ernten eine Stimmung die sie geschaffen haben...... einfach Grün! TS

15:00 | spiegel: Leitkultur-Debatte Habermas und Lederhose

Schon wieder Streit um die Leitkultur. Dabei ist "Wir sind nicht Burka" genauso unsinnig wie "Wir haben das Grundgesetz". Wann werden die Deutschen endlich normal?

Deutschland - wohl das einzige Land am Erdenrund, welchem man mit dem Wort Leitkultur großes Leid zufügen kann! TB

15:07 | Leser-Kommentar zum Spiegel-Header
Da tut man alles, damit Deutschland kein normales Land sein darf, und dann fragt man scheinheilig "Wann werden die Deutschen endlich normal?"


14:21 I pp: Kalifat NRW – Freispruch und Haftentschädigung für Walid S.

Niklas‘ Blut an seiner Jacke und ein Zeuge der den polizeibekannten, marokkanischstämmigen Walid S. eindeutig als Totschläger von Niklas P. identifiziert hatte, reicht im multi-ethnischen und multi-kriminellen NRW mittlerweile also nicht mehr aus, um mutmaßliche Straftäter zu verurteilen. „Aus Mangel an Beweisen“ ließ Richter Volker Kunkel im Namen des Volkes verlautbaren, wobei er zusätzlich noch eine „Dämonisierung des Angeklagten“ beklagte.

09:02 | geolitico: Auch Schulz rettet die SPD nicht

Vom Brüsseler Olymp der Korruption herabgestiegen, um die deutsche Version von Sozialdemokratie ins parteipolitische Paradies, sprich zum Bundestagswahlsieg zu führen, entpuppt sich Martin Schulz schon nach kurzer Zeit als falscher Prophet.

10:17 | Kommentar
Schulz rettet die SPD ganz sicher nicht. Er ist eine reine Vermeidungsentscheidung. Gabriel wäre der Supergau gewesen, absolut chancenlos im Wahlkampf, seine Aussagen zum Pack und diverse Gesten die eher zu Hooligans im Fußballstadion passen, machten ihn als Kandidaten unmöglich. Zudem ist er in den eigenen Reihen unbeliebt. Sein Verzicht zu Gunsten Schulz ist reines Kalkül. Gabriels Siggi weiß ganz genau das Schulz auf die Schnauze fällt.
Schulz selbst, einst nach Brüssel entsorgt und dem Deutschen allgemein nicht wirklich bekannt, glaubte nun als reiner Funktionär mit jovialer Art die grosse Nummer zu sein. Seine Wahl zum Vorsitzenden war nicht sein Sieg, sondern Gabriels Demütigung durch die Delegierten.
Der machtrauschige Hauptschüler hat das nicht verstanden und glaubte tatsächlich, dass das Volk ihn will ob seiner infantil vorgetragenen Volksnähe.
Was hatte der Mann alles als Nachbarn... Rentner, Alleinerziehende, Arbeitslose... Oh ja, der Martin weiß Bescheid.
Dabei wirkt er noch dumm, kantig, verbal ungeschickt, linkisch und mit seinem Bart passt er besser auf eine Park-, als auf die Regierungsbank.
Abstürzen wird er. Und Gabriel tritt dabei mit einem lächelnd vorgetragenen ,,uups" zur Seite und sieht sich den Aufschlag an. Vorhang auf und Bühne frei

11:51 | Leser und -innen Kommentar:
Eine Anmerkung zum Schulzi als Teilnehmer beim Kanzlercasting. Nachdem Politik bekanntermaßen nichts anderes als eine grottenschlechte Theateraufführung für das Volk ist, könnte es sein, daß man mit der SPD-Schnapsnase den Weg für die Wiederwahl der Trulla bereiten will. Man holt einen Kandidaten, der das Niveau des Merkel noch unterbietet (wusste gar nicht, daß das möglich ist) und versucht damit die Wählerneigung zur Kanzlerette zu verschieben, nach dem Motto besser nochmal den Hosenanzug als den Schulz. Die AfD-Petry scheint ja von Goldman-Sachs zu sein und hat damit ebenfalls einen Makel umgehängt bekommen. Und schon steigen die Chancen für die Trulla wieder.

11:52 | Leser und -innen Kommentar:
Schulz ist mit Bart chancenlos. Scharping war auch mit Bart chancenlos. Das letzte mal das einer mit Bart gewonnen hat ist schon sehr lange her. Also Frauen wählen keinen Bartträger. Dann ist Mutti schlimm, aber Schulz erscheint schlimmer. Alleine, dass er solange im EU-Sumpf verharrt hat.
Wie man aus dem Dilemma herauskommt? Das deutsche Volk muß sich selbst endlich eine freie Verfassung geben und dann das Politikerp... mit Mistgabeln vom Hof jagen.

Bei Haarproblemen wenden Sie sich bitte an Erdi.... den Enthaarer..... TS


08:01
 | np: General Spindler erfuhr aus den Medien von seiner Absetzung

Gefeuert: Der Leipziger Generalmajor Walter Spindler las zuerst im Internet, dass er seinen Posten räumen muss. „Ich bin entsetzt, wie er abgefertigt wurde“, sagt der ehemalige Brigadegeneral Harald Fugger gegenüber der Leipziger Volkszeitung.

Tja, Uschi, Stil und ehrenvolles Verhalten kommen halt nicht aus der Haarspray-Dose! TB

03.05.2017

12:20 | sputnik: Nach Bundeswehr-Eklat: Deutsche stehen zu „ihrem“ Bund

Nach Fällen von Schikane, sexueller Herabwürdigung und Rechtsextremismus in der Bundeswehr erntet Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen immer mehr Kritik, wie das Statistikportal Statista.com. Dennoch genießt der Bund in der Bevölkerung weiter hohes Ansehen.

Kindsweglegung auf höchster Ebene! TS

10:10 | bild: Jetzt spricht die Truppe

Was sagt die Truppe zu dem Vorwurf ihrer Ministerin, sie habe generell ein „Haltungsproblem“? BILD fragte aktive Soldaten, Reservisten, Ex-Offiziere – und alle Inspekteure der Bundeswehr sowie den Chef des Einsatzführungskommandos.

Wir in Österreich haben bei der Truppe kein "Haltungsproblem".... sondern eher....... Kameradschaft!  TS

09:50 | Contra: Verdacht auf rechtsextremistisches Netzwerk in der Bundeswehr

Im Umfeld von Oberleutnant Franco A., dem Rechtsextremismus und Terrorverdacht vorgeworfen wird, hat das Bundesverteidigungsministerium Hinweise auf ein kleines rechtsextremistisches Netzwerk in der Truppe.

Legionen von Nazis überall. Vielleiht sogar die Verteidigungsministerin...... sie ist so blond!  TS

12:58 | Leser-Ergänzungen zu Franco A
(1) Und wie ist es möglich, dass er als „syrischer Flüchtling“ anerkannt wurde? Zur letzten Frage gibt es zumindest einen Anhaltspunkt. Nachdem sich Franco A. Ende 2015 als Flüchtling registrieren ließ und im Mai 2016 einen regulären Asylantrag stellte, wurde er im November 2016 schließlich in einer Außenstelle des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (Bamf) in Nürnberg zu seinen Beweggründen persönlich befragt. Wie nun bekannt wurde, handelte es sich bei seinem Befrager um einen „von der Bundeswehr ans Bamf ausgeliehenen Soldaten“. Der Flüchtling spielende Soldat wurde also seinerseits von einem als Bamf-Beamten agierenden Soldaten überprüft. http://www.nachdenkseiten.de/?p=38102
Seltsam oder ? Wenn da nicht mal die Nato-Geheimarmee Gladio die Finger im Spiel hat. Die wird aber bekanntlich von US-Geheimdiensten geführt. Wenn das mit den angebl. Todeslisten stimmt, stünde Gauck auf der Abschussliste vom US-Geheimdienst. Das muß ja für die Betroffenen sehr beruhigend sein.

(2) Schon aufgefallen ? Der Soldat mit der Doppelidentität dient im Jägerbatallion 291. Dieses ist Teil der deutsch-französischen Brigade franz. franco allemande. Klar daß der dann Franco A. heisst !
https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsch-Franz%C3%B6sische_Brigade
Die Deutsch-Französische Brigade (französisch: brigade franco-allemande) ist eine rund 6.000 Mann starke binationale Infanteriebrigade aus französischen und deutschen Truppen

 

08:02 | faz: Von der Leyen will Aufklärung „Das wird dauern“

Die Verteidigungsministerin hat die Aufklärung des Skandals um Rechtsextremismus in der Truppe zur Chefsache gemacht. Heute hat Ursula von der Leyen einen wichtigen Ortstermin.

Da fällt einem unweigerlich der große Karl Lagerfeld ein, der einmal meinte "Die kleine Kriegsministerin, die find ich sehr niedlich"! Wir auch! TB


08:06 | Leser-Kommentar zu "Was will die Kanzlerin mit diesem Bild wohl beweisen" von gestern

Mir nicht, lieber TB! Sie beweist mit dem Foto, daß sie in Tshador deutlich besser aussehen würde als im Hosenanzug. Ganz im Sinne von Kopftuch-Bello übrigens!


13:03 | Leser-Kommentar zu TichysEinblick: "Ein Blick auf die nächsten 50 bis 100 Jahre Deutschland" vom Wochenende

Ich habe bewusst das lange Wochenende abgewartet, ob jemand zu diesem Bericht Stellung nimmt. Leider nein. Daher möchte ich dies tun.

Das ist für mich wenigstens der Artikel des Monats auf b.com, wenn nicht mehr. Die mathematische Stringenz ist die gleiche, wie die, die wir beim Geldsystem immer bemühen. Und ich weiß nicht, ob dies jedem klar ist. Mir ist wohl bewusst, dass man das nicht glauben mag (ich übrigens auch nicht), aber ich bin überzeugt, dass sich diese zwingende, mathematische Logik ebensowenig entkräften lässt, wie die exponentielle Problematik beim Geldsystem. Es sei denn, es gibt Krieg und vieles kann in der Entwicklung zurückgedreht oder gestoppt werden. Und, ich habe dies schon mal an anderer Stelle angemerkt: Man ist, so glaube ich, gezwungen sich zu überlegen, ob man diese Szenarios wirklich live miterleben möchte oder aus etwas größerer Entfernung. Oder ob man dies in Deutschland (in Österreich dürfte es nicht viel anders laufen, oder in ganz Europa) bei durchschnittlich 230 Einwohner pro km2 oder bei 2,3 Einwohnern pro km2, wie die Verteilung in Kanada ist, durchmacht. Schön wird die Neuordnung des Geldsystems zwar überall nicht sein, aber die in diesem Bericht geschilderte Thematik muss man dann nicht auch noch bewältigen oder ertragen oder ich-weiß-nicht-was. Wichtig ist hier, darauf wird in dem Artikel aber auch hingewiesen, dass dies zwar erst in 50 oder in 100 Jahren so sein kann, aber vielleicht auch schon in 30. Die Entwicklung dorthin werden wir in jedem Fall erleben. Ich möchte in so einem Umfeld nicht alt werden, und für Kinder, Enkelkinder, Nichten, Neffen, Patenkinder, etc. wünsche ich mir auch etwas anderes. Ich bin zur Zeit 50 Jahre alt, sodass ich, sollte sich meine Familiengenetik auch bei mir durchsetzen und mir auch Gelegenheit dazu lassen, durchaus in den Bereich komme, um dies in 30-50 Jahren alles mitzuerleben. Nein danke, ich werde alles versuchen, um diesem Wahnsinn zusammen mit meinen Lieben zu entkommen.

 

02.05.2017

19:41 | RT: Skandal um Franco A. und Terrorpläne weitet sich aus: Kein Einzeltäter sondern Bundeswehr-Netzwerk

Im Fall um den unter Terrorverdacht stehenden Bundeswehroffizier Franco A. überschlagen sich die Ereignisse. Am Dienstag sagte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen eine geplante US-Reise wegen des Vorfalls ab. Nun ist bereits von einem „Netzwerk“ innerhalb der Truppe die Rede.

Plötzlich ein Netzwerk, morgen eine Division und am Ende der Woche..... ALLE! TS

Leseratte:
Was auch immer beim Fall "Franco A." herausgelassen wird ans gemeine Volk: Früher mussten fast alle jungen Männer zum "Bund". Die meisten waren da nicht freiwillig, aber es ging um "Vaterlandsverteidigung". Als die Wehrpflicht abgeschafft wurde, dürfte der Hauptgrund gewesen sein, dass man lt. Gesetz Wehrpflichtige nicht in Kriegseinsätze auf der ganzen Welt schicken durfte. Also haben die Amis verlangt, dass Deutschland eine Berufsarmee bekommt. Weiter gedacht hat offenbar keiner - und jetzt wundern sie sich über das "Personal"?

Was haben die denn gedacht, wer sich freiwillig zum Dienst mit der Waffe verpflichtet in einer Angriffsarmee? Die jungen Männer sind doch froh, dass sie sich das nicht mehr antun müssen. Warum gab es denn so viele Verweigerer und Zivis? Darum hat Flintenuschi auch solche Probleme, genugend Soldaten zu finden. Patriotismus wurde genauso aberzogen wie die heutige Erziehung die hierachischen Befehlsstrukturen ablehnt. Wer will sich denn freiwillig "herumkommandieren" lassen? Wenn überhaupt, dann fühlen sich halt Rechte davon angezogen, die fühlen sich noch als Patrioten. In anderen Armeen wird das ausdrücklich gefördert, damit die Jungs auch bereitwillig "kämpfen". Wofür denn sonst, wenn nicht fürs Vaterland? Fürs Gehalt? Die Bundeswehr sollte sich mal dringend die Sinnfrage stellen.

18:37 | focus: Fünf Gründe warum einen Martin Schulz leidtun kann

Als Martin Schulz überraschend die SPD-Kanzlerkandidatur übernahm, wurde er von vielen als eine Art Messias gefeiert. Es begann eine Aufholjagd in den Umfragen – es schien, als könne Schulz für die Genossen nichts falsch machen. Gut drei Monate später stellt sich die Situation ganz anders dar. Und angesichts der überzogenen Erwartungen an ihn kann einem Schulz fast schon leidtun.

.... und jetzt die 10 Gründe warum uns das am A..... vorbeigeht! TS
(Leserwettbewerb....)

Leser und -innen Kommentar:
(1)  Grund 1. Wenn Arschlitik für den Po ist, dann ist Politik für den *****  (Allgemeinheit ist hier nicht gemeint!! TS)

(2) keine Herausforderung.
1. Juncker säuft besser
2. Seehofer verpisst sich besser
3. Gabriel lügt besser
4. Merkel muttit besser
5. Lindner prollt besser
6. Oezdemir gendert besser
7. Die SPD ist eh schon tot
8. Ihr siamesischer Zwilling, die Grünen, knallen gerade auf den Arsch
9. Nach Schröder kanns nicht schlimmer kommen
10. Die Wagenknecht sieht besser aus  (aber hallo....)

19:27 | Leseratte:
Er hat sich doch um den Job gerissen, sieht sich doch selbst in der Rolle des Messias! Der genießt den Hype, der Applaus reicht ihm nicht mal, der will persönlich gefeiert werden, So größenwahnsinnig wie der ist hat er jetzt doch genau das, was er wollte. Glückwunsch Maddin! Übrigens: Wenn du auf die Schnauze fällst, gibts erst recht kein Mitleid.

19:30 | Eri Wahn:
Des einen Leid ist der vielen Freud (nach einer Volksweisheit)


11:28 | uncut-news: Was will die Kanzlerin mit diesem Bild wohl beweisen?

Das ist mir völlig schleierhaft! TB

13:08 | Kommentare
(1) also ich tippe auf (v.l.n.r.): Ministerin für
- Gesundheit, Familie, Frauenrechte und Geschlechtergerechtigkeit
- Bildung, Arbeit und soziale Angelegenheiten
- Inneres und Justiz
- Infrastruktur und Verkehrswesen
- Verteidigung und Zivilschutz
- Wirtschaft, Erdöl und Bodenschätze
- Kultur, Religion und Pilgerfahrten

Ja, aber nicht für Saudi Arabien sondern für Deutschland - ab Herbst 2017! TB

(2) ....also...ich denke...sie möchte beweisen dass sie ohne Kopftuch genau so hübsch ist wie die Anderen auf dem Bild mit Kopftuch... ;)

(3) Eri Wahn: Frage an Radio Eriwan: Kann man versteckte Symbole in dem Bild erkennen? Im wesentlichen nein, höchstens: Raute an Führungsoffizier: bereit; Schleier an Harems-Wächter: bereit!

(4) Im Saudi-Arabischen Playboy wird im Juni 2017 die Überschrift sein: "Angela Merkel 100% unverschleiert". Das wird dem ein oder anderen Wüstensohn die Schamesröte ins Gesicht treiben.

(5) Sie will gar nichts beweisen. Sie gibt nur mal eine Vorschau auf den neusten Catwalk-Style bei Germany's next top model 2018. Wichtiges Accessiore: Ohne Raute geht modisch 2018 gar nichts mehr.


08:33
 | spiegel: CDU-Unterstützung für Leitkultur-Vorstoß - "Wer zu uns kommt, muss sich anpassen"

Was ist deutsch? Innenminister de Maizière hat die Leitkultur-Debatte neu entfacht. Die Kritik aus anderen Parteien ist groß - jetzt melden sich immer mehr konservative Unterstützer aus der CDU zu Wort.

Zwei Islam-Paragraphen (z.B. Steinigen oder noch besser, Taharrusch dschama'i) in den Katalog hineinschmuggeln und linken Bahnhofsklatscher freuen sich und geben a Ruh'! TB

11:39 | Kommentar
Da bekommen wir Deutschen rund um die Uhr gesagt, wie schlecht wir sind und schon immer waren, und jetzt wissen wir's. Und da sollen sich weitere viele Millionen gute Menschen aus aller Welt, die zu uns kommen, uns anpassen? Das geht doch nicht. Ja will man denn, daß die auch noch böse werden?

01.05.2017

18:00 | ET: Strobl: Leitkultur-Debatte ist „eine Folge gescheiterter Integration“ – „Der Einwurf des Bundesinnenministers ist goldrichtig!“

"Der Einwurf des Bundesinnenministers ist goldrichtig! Gerade in dieser Zeit, in der in der Welt manches ins Wanken gerät, ist auch die Diskussion darüber wichtig. Wenn ich mir anschaue, wie die in Deutschland lebenden türkischen Staatsbürger beim Referendum abgestimmt haben, muss ich sagen: Das ist auch eine Folge gescheiterter Integration," so der stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende Strobl.

17:53 | ET: Nach Extremisten-Überfall in Stuttgart: AfD-Stadtrat besorgt über Schweigen der Politik und staatliche Förderung Linksextremer

Der am vergangenen Donnerstag aus einer großen Gruppe Linksextremisten attackierte AfD-Stadtrat Eberhard Brett beklagt, dass AfD-Mitglieder und -Anhänger nicht mehr sicher in Deutschland seien. Das Land habe ein Problem mit "ausufernder Gewalt seitens der politischen Linken".

13:50 | tichy: Trumps Pläne für Steuersenkungen wirken in Deutschland

Trumps Pläne schlagen auf Deutschland durch: Höhere Steuern und weniger Unternehmen und Leistungsbereitschaft - oder endlich eine Steuerreform, die vom Staat verlangt, was er dem Bürger zumutet: Ausgaben senken, statt immer nur die Steuern zu erhöhen.

Und trotzdem oder grade deshalb wird das (linke) Feuilleton toben! TB

09:43 | ET: NRW-Ministerpräsidentin Kraft: „Es gibt keine No-Go-Areas in NRW“

NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) bestreitet die Existenz rechtsfreier Räume in ihrem Bundesland. „Es gibt keine No-Go-Areas in NRW“, sagte Kraft dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ und dem „Express“ (Montagsausgaben). „Das würde bedeuten, es gäbe Orte, in die kein Polizist mehr reingeht“, sagte sie zur Erklärung.

Leser und -innen Kommentar:
Und die Erde ist 'ne Scheibe...

19:02 | Der Beobachter
Große Güte auch! Wenn die Kraft das ernst meint und daran zweifle ich nicht, die glaubt den Mist den sie verzapft, ist das ein Beweis für ihre enorme Menschenferne. Da sitzen die Kraft und Co´s in Düsseldorf in ihrer Quatschbude und erzählen einen vom Pferd, dass einem übel wird.
Keine No-Go-Areas in NRW also. Das ist reine Elfenbeinturm-Sicht.
Die sollte sich mal mit den Menschen auf der Strasse und vor allem einmal mit ihren Polizisten (und nicht nur mit denen "da oben", sondern mit den "kleinen Beamten, die den wirklichen Dienst, draussen vor Ort tun und ihren Kopf, wie ihre Gesundheit hinhalten müssen", unterhalten. Ich glaube, die Kraft würde schnell erkennen, was sie da für einen Quatsch erzählt. Am allerbesten wäre jedoch mal eine Nacht alleine in Marxloh, oder eine zweite um den Kölner Dom. Ob sie sich dann wohl an Reker´s "Armlänge Abstand" erinnerte?! So, als ERLEBENDE halt.


09:22 | Jouwatch: Ursula von der Leyen: Soldat, nehmen Sie Haltung an!

Dass sich in der Bundeswehr immer wieder mal Verrückte herum treiben, ist bekannt und wohl auch nicht auszuschließen. Doch nun, wo mal wieder ein Rechtsradikaler „auf frischer Tat“ erwischt wurde, ist die Aufregung selbstverständlich groß. Die „Zeit“ vermeldet:

"Ein Käfig voller Helden"...... TS

Eri Wahn
Liebe Commandeuse-in-Chief, vielleicht braucht die Truppe einfach mal wieder eine Führung, die nicht einfach mal "was mit Politik" machen will und einen Drei-Sterne-General für eine Dose drei-wetter-taft mit Bundeswehr-Zulassung hält!


08:55 | RT: Berlin-Wedding: Antikapitalistischer Protest gegen Gentrification und ansteigende Mieten

Auftakt zu den Kundgebungen rund um den 1. Mai: Am Sonntagnachmittag haben sich auf dem Leopoldplatz in Berlin-Wedding mehrere hundert Demonstranten versammelt. In der Walpurgisnacht wollen sie gegen Rassismus und Stadtumstrukturierung protestieren.

07:33 | Tichyseinblick: Stolz, Deutscher zu sein. Geht das?

Stolz, Deutscher zu sein, ist das legitim? Oder kann und darf jeder nur auf seine eigene Leistung stolz sein, so wie es gemeinhin propagiert wird?
„Stolz ein Deutscher zu sein. Das geht gar nicht. Weißt du denn nicht, dass man nur auf seine eigene Leistung stolz sein kann? Weißt du nicht, dass du dich der Argumentation der Nationalisten bedienst. Damit hast du ja die gleiche Meinung wie Rechtsradikale.“ So kann man es heute an jedem Stammtisch hören. Ja es scheint, als habe sich diese Ansicht als allgemeingültig durchgesetzt.

07:08 | Von der Leyen räumt Strukturprobleme ein

Immer wieder erschüttern Skandale die Bundeswehr - zuletzt der Fall eines Offiziers, der sich als Flüchtling ausgab. Ministerin von der Leyen sieht grundsätzliche Probleme, etwa "Führungsschwäche". Derweil werden neue Mängel im Fall Franco A. bekannt.

"Der Fisch beginnt am Kopf zu stinken!" TS


10:38 | Leser-Kommentar zur "Zwangsbehandlungs-Diskussion von gestern"

Zu wenig lange nachgedacht?
Kommentare und Behauptungen über Zwangsbehandlungen abzugeben,ohne jemals auf einer psychiatrischen Abteilung gearbeitet oder wenigstens(als Journalist) recherchiert zu haben, ist verantwortungslos.
Indirekt vergleichen Sie damit unser medizinisches Personal und die Gesundsheitspolitik mit den schrecklichen Vorgängen im dritten Reich. Das ist zumindest mein Eindruck.
Beim Thema Gesundheit ist es gefährlich, sich mit Meinungen und Vermutungen zufriedenzugeben, da zählen belastbare Daten, Fakten und wissenschaftliche Recherche, sonst gibt es Verwirrung und Verunsicherung. Es ist eine Frage von Verantwortung.
Jetzt wird die Frage kommen "Warum lesen Sie uns dann überhaupt"? Logisch, ja, aber ist halt auch keine Lösung, einen kritischen Leser damit abzutun, weil b.com aus kritischen Lesern besteht oder bestehen sollte.

Zum einen glaube ich nicht, dass einer unserer Leser Ihnen mit "Warum lesen Sie uns dann überhaupt" kommen würde. ZUm anderen gestehe ich ein, dass wahrschienlich wir alle keine Ahnung vom Leben in der Psychiatrie haben und es dort wahrscheinlich sehr oft zu unfreiweilligen Maßnahmen kommen muß! Die Wortkombination "Zwangsmaßnahme", "Staat", "Heiko Maas" ist jedoch eine sehr gefährliche und unsere Leser gehen zu Recht davon aus, dass Maas sicherlich einige für den Staat sehr und den Bürger weniger angenehme Nebenwirkungen in Kauf nimmt! TB