25.06.2018

10:40 | ET: Nach Jubel für Wiederwahl: Özdemir kritisiert Erdogan-Anhänger in Deutschland

Cem Özdemir hat die Anhänger des türkischen Präsidenten in Deutschland nach dessen Wahlerfolg am Sonntag scharf kritisiert.

Auch schon kapiert? Sind doch alles nur türkische Ausnutzer der Deutschen mit deutschem Pass und auch (illegaler) Doppelstaatsbürgerschaft, weil wenn man wieder mal eine Deutsche vergewaltigt und abgestochen hat, ist's dann nach der Flucht in die Türkei auf einmal dort auch wieder recht bequem. FG


10:27
 | ET: Asylstreit: Merkel muss weiter zittern

Für die Kanzlerin beginnt eine entscheidende Woche: Mit der CSU im Nacken will sie in Windeseile eine europäische Lösung in der Flüchtlingspolitik erreichen. Doch ist das so schnell überhaupt möglich?

Nein.
Hoffentlich nicht, und die Zeit rennt gegen sie. FG

24.06.2018

09:53 | focus: Geschwächte Kanzlerin kostet Deutschland viele Milliarden

Bundeskanzlerin Angela Merkel ist immer noch die mächtigste Frau der Welt. Doch von ihrer einstigen Stärke ist die CDU-Politikerin weit entfernt. Der Asylstreit mit der Schwesterpartei CSU lähmt Merkel. Auch der Zoff mit US-Präsident Trump setzt ihr zu. Die Zeche für den Stillstand zahlt Deutschland.

Die Stärke der Kanzlerin hat uns ja viel mehr gekostet:
- die 2005 noch teilw. vorhandene Souveränität
- die deutsche Identität
- sinnvoll einzusetztende Produktionsmittelfinanzierung
- die energieintensive Industrie
- und die Würde der länger hier schon Lebenden    TB

13:30 | Krone: „Putsch von rechts“ soll Merkels Ende besiegeln

Beim erbitterten Asylstreit mit der CDU geht es der CSU nach Einschätzung der Linken weniger um Migranten und deren Abweisung an den deutschen Grenzen, sondern vielmehr um den Kopf der Kanzlerin. „Ich habe den Eindruck, dass das ein Putsch von rechts gegen Merkel ist. Und dass das eigentliche Ziel ist, Merkel zu stürzen“, sagte Linke-Chef Bernd Riexinger am Samstag in einem Zeitungsinterview. Die Alternative für Deutschland sieht vor allem die bayrische Landtagswahl als Anlass für die Eskalation im Asylstreit. „Ohne uns würde Herr Seehofer nicht so kämpfen“, erklärte AfD-Vorsitzender Alexander Gauland vor wenigen Tagen bei einer Pressekonferenz (siehe Video oben).

Schön wäre es! Ich denke, dass die kalte Machtstrategin "Mutti" Merkel von vielen Kommentatoren unterschätzt wird. Egal ob sie bleibt oder geht: lachender Dritter wird in diesem Scheinduell die AfD bleiben. IV

16:15 | Der Indianer zu den Beiträgen darüber
Das unsere geliebte Führerin Frau Merkel die mächstigste Frau ist, hat einen schwarzen Humorfaktor und läuft unter stürmen. Denn die mächtigste Frau ist aus meiner Sicht nicht aus Deutschland, sondern aus GB und nennt sich Theresa May, da GB eine Atom-Macht ist. Frau Merkel hat auch nie Stärke im positiven Sinn, ist eher mit Darth Vader zu vergleichen, der Diener eines gefürchteten Imperators. Sie führt keinen Stillstand, sondern den bewussten Niedergang von Deutschland an und das, seit sie an der Macht ist. Kleine Auswahl ihrer Wohltaten:
Bundeswehr fast kampfunfähig gemacht.
Deutschland mit Goldstücken geflutet  - Automobilindustrie an die Wand gefahren
Energiesektor zerlegt, das Netzsicherheit am Rande des Absturzes ist
Abgabenlast des Bürgers erhöht
Massiver Kaufkraftverlust, weil Deutschland im Euro bleibt - Infrastuktur des Landes verrotten lassen
Schulsystem auf Grundeis gefahren - Den eingeborenen Deutschen zum Köter gemacht
In Schuldverhältnisse gegangen, die nie mehr zurückgezahlt werden können usw.
Und dann schreibt das Systemblättchen Focus, wir hätten Stillstand. Wir haben keinen "Stillstand" sondern sind im Endsieg wobei
kurz davor sind, das der Volkssturm ausgerufen wird. Frei nach, rückwärts nimmer, vorwärts immer. Denn den Esel im lauf hält niemand auf.

23.06.2018

17:32 | merkur: Jugendliche attackieren Einsatzkräfte vor Altenheim, Notärztin verliert mehrere Zähne 

Als Rettungskräfte in ein Alten- und Pflegeheim in Ottobrunn gerufen werden, werden sie von randalierenden Jugendlichen angegriffen. Eine Notärztin wird schwer verletzt.

Ottobrunn - Am Freitagabend kam es in Ottobrunn zu tumultartigen Szenen. Bei einem Einsatz im Alten- und Pflegeheim an der Ottostraße wurden Rettungskräfte von zwei betrunkenen Jugendlichen angegriffen und verletzt. Eines der beiden Opfer verlor dabei sogar mehrere Zähne. Was war passiert?

13:18 | Epoch Times: Flüchtlingsheim-Einsatz in Ellwangen kostet gut 360 000 Euro

Die gescheiterte Abschiebung eines Asylbewerbers in Ellwangen Ende April hat gut 360 000 Euro gekostet. Der Fall sorgte für besondere Aufmerksamkeit.

Warum lässt sich die deutsche Polizei so etwas gefallen? Wenn ein Mob von 150 Mann eine Abschiebung zu verhindern versucht, sollten mal ganz schnell die Gummigeschosse rausgeholt werden, damit sich dieses bunte Treiben in sich windenden Leibern auflöst. Deutschland scheint wirklich ein einziges Irrenhaus zu sein. Ein Wahnsinn, dass sich die Deutschen das noch bieten lassen! IV

 

22.06.2018

20:00 | Sputnik: SPD bereitet sich auf Neuwahlen vor - CDU und CSU vor Koalitionsbruch?

Angesichts des immer heftigeren Streits zwischen CDU und CSU bereitet sich die SPD anscheinend auf Neuwahlen vor.


16:17 | focus: Experte: Deutsche Fußballfans wenden sich wegen der AfD von Schwarz-Rot-Gold ab 

Patriotische Gefühle zu zeigen, war für den deutschen Fußballfan nie einfach. Das Sommermärchen 2006 brachte eine Entkrampfung, doch mittlerweile ist die Lage nach Experten-Meinung wieder schwieriger geworden. Das "Schland-Gefühl" hat inmitten der brisanten politischen Lage seine Unschuld verloren.

14:47 | Focus: Umfrage-Hammer im Asylstreit: Fast jeder zweite Deutsche ist für Ablösung Merkels

In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov sprachen sich 43 Prozent dafür aus, dass Merkel zurücktritt und ihr Amt an einen Nachfolger oder eine Nachfolgerin übergibt. Mit 42 Prozent wünschen sich etwa genausoviele Befragte, dass die CDU-Vorsitzende Regierungschefin bleibt. Die restlichen 15 Prozent machten keine Angaben.

Solange die Deutschen ihren Unmut nicht in Wahlen und machtvolle Proteste umsetzen, wird diese Ablehnung fruchtlos bleiben. Genau auf dieser Apathie baut die Macht Angela Merkels. IV

 

11:12 | ET: AfD rückt auch im Saarland auf Platz drei vor - CDU und SPD verlieren deutlich

Die AfD ist auch im kleinsten Flächenland laut einer Umfrage auf Platz drei vorgerückt.

21.06.2018

19:55 | ET: Finanzministerium: Kein Profit mit Griechenland-Rettung

Das Bundesfinanzministerium ist in einem Papier dem Eindruck entgegengetreten, dass Deutschland besonders von der Griechenland-Rettung profitiere.


16:20 | ET: Trotz schwerer Mängel - Bundeswehr schöpft Wehretat nicht aus

Trotz der vielen Mängel innerhalb der Bundeswehr, wird der Wehretat laut Wehrbeauftragten der Bundeswehr nicht voll ausgeschöpft.


14:13 | brd: WM in Russland – Warum „Die Mannschaft“ in der Vorrunde ausscheiden wird 

Nicht erst zur WM in Russland ist Weltfussball auch ein Politikum. Obwohl das Verbindende die Hauptsache sein sollte, tritt dieser Aspekt 2018 in den Hintergrund. Wie schon 2014 zur Olympiade in Sotschi wurden im Vorfeld alle antirussischen Ressentiments heraus gekramt. Die grottenschlechte „Leistung“ der Mannschaft veranlasst mich, eine Verschwörungstheorie in Umlauf zu bringen.

12:52 | HAZ: Bundespolizei plant Anti-Terror-Übung am Hauptbahnhof 

Die Bundespolizei plant eine groß angelegte Anti-Terror-Übung am und im Hauptbahnhof. In der Nacht vom 26. auf den 27. Juni zwischen 22 und 5 Uhr kommt es deswegen rund um den Bahnhof zu Behinderungen.

Die Bundespolizei plant den "Anti"Terror !! Alles in Sicherheit bringen. P

11:28 | jouwatch: Selten so gelacht: SPD zieht positive Bilanz zu 100 Tagen GroKo

Was sind das für Zeiten, in denen der Stillstand gefeiert und die Katastrophen bejubelt werden?: Die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles hat eine positive Zwischenbilanz zur Arbeit ihrer Partei in der Großen Koalition gezogen. „Seit 100 Tagen setzt die SPD den Koalitionsvertrag Schritt für Schritt um. Denn für uns ist er Auftrag und Richtschnur“, sagte Nahles der „Welt“

Aussagenfamilie:
- Maschinen, die schwerer als Luft sind, können niemals fliegen.
- das Automobil ist eine vorrübergehende Erscheinung
- Das Erdöl ist eine klebrige Flüssigkeit, die stinkt und in keiner Weise verwendet werden kann.
- positive Bilanz Groko 2018   TB

11:34 I TQM dazu: Positiv ist nicht immer gut - HIV-positiv,...

20.06.2018

19:53 | Welt: Deutschland wird zum Taktgeber für die globale Völkerwanderung

Deutschland ist inzwischen das wichtigste Zuwanderungsland, erklärt die OECD. Keine andere Nation habe mehr Einfluss auf die weltweiten Migrantenströme. Die Zahlen zeigen auch, dass Asylbewerber nicht die größte Einwanderergruppe sind.

Deutschland als Speerspitze der Globalisierung - Angela Merkel hat dieses Land wohl verändert wie wenige Politiker vor ihr. Wenn die Deutschen etwas machen, dann 100%ig. Egal ob Nationalsozialismus oder globalistischen Liberalismus. Man kann nur hoffen und alles dafür tun, dass dieser Wahnsinn bald aufhört! IV

14:15 | pp: „Ich will mich nicht mehr opfern für ein Land, das untergehen will …“

Aufgabe meiner Aktivitäten im Rahmen der APO2018 in Stuttgart“ – Wir dokumentieren hier einen Brief von Matthias Liebe an Philosophia Perennis, über dessen Aktivitäten in Stuttgart und die darauffolgenden Polizeiaktionen wir vor einiger Zeit berichtet hatten.

07:01 | SPON: USA-Reise des Bundespräsidenten Steinmeier lässt Trump links liegen

Erstmals ist Steinmeier als Staatsoberhaupt in die Vereinigten Staaten gereist, ganz nach Westen, in den Bundesstaat Kalifornien. Es ist ein sensibler Trip, weil die deutsch-amerikanische Partnerschaft in diesen Tagen nicht den stabilsten Eindruck macht, um es vorsichtig formulieren.
Der Bundespräsident meidet Washington, fährt lieber nach San Francisco und Los Angeles, wo er Jerry Brown trifft und Eric Garcetti, der eine Gouverneur, der andere Bürgermeister. Beides Trump-Kritiker und beides Politiker, denen immer wieder eigene Präsidentschaftsambitionen nachgesagt werden. Viele in Berlin wollen schon in der Choreografie von Steinmeiers Reise ein subtiles Anti-Trump-Zeichen erkennen.
Bei allem Streit: Nie dürften beide Seiten vergessen, dass die Demokratie das Element sei, das beide Seiten des Atlantiks verbinde. Ihr müsse man nun "einen weiteren Sinn geben". Lasst uns nicht immer nur Trump hinterherlaufen, lautet Steinmeiers Botschaft. Man müsse "den Blick weiten über das tägliche Schauspiel der Hauptstädte, über die Minutentaktung der Newsfeeds und Agenturmeldungen". Es ist ein Satz, der klar macht, dass der Bundespräsident längst auf die Zeit nach Trump schielt, ohne dies freilich auszusprechen.

Der Bundesoberhmaster setzt ein weiteres Zeichen der peinlichen Steuergeldverschwendung und entbödet sich nicht als "Bundespräsident" auf eine Bürgermeisterreise  (!) durch den US-Westen zu tingeln. Die Schleimspur durch die Wüstenlandschaft und seine "starken Aussagen" werden so verdampfen, wie sein ganzes unbemerktes politisches Wirken - es wird nicht die Zeit Steinmeiers nach Trump kommen, sondern Trump wird in Washington sein, während Steinmeier die SPD-Mitgliederkartei handsortieren kann. TQM

14:50 I Sputnik: Willkommen zum Theaterstadl: Der inszenierte Kampf von Horst und Angela

Wenn Merkel und Seehofer zum Tanz auffordern, dann stimmen ARD, ZDF und Bildzeitung munter mit ein. Doch was wie die große Zerreißprobe der Regierungskoalition dargestellt wird, ist nichts weiter als ein schlechtes Theaterstück in mehreren Akten. Hinter den Kulissen steht das Drehbuch schon lange fest. 
Der CSU droht in Bayern der Verlust der absoluten Mehrheit. Nach aktuellen Umfragen stagniert die Partei zwischen 40 und 42 Prozent. Dahinter liegen mittlerweile SPD und AfD mit rund 13 Prozent gleichauf. Um verprellte Wähler von der AfD zurückzugewinnen, setzen Seehofer und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder auf blanken Populismus. Das weiß auch die Kanzlerin, alles andere hätte sie im Vorfeld der Landtagswahl wohl überrascht. 
Während sich Merkel und Seehofer also auf der Bühne duellieren, steht in der Garderobe bereits der gemeinsame Champagner kalt. Doch da solch kampflustige Inszenierungen zwischen CDU und CSU nicht neu sind, dürfte der Applaus in Form von Wählerstimmen ausbleiben. Wenn nicht deutsche Medien diesen erprobten Konflikt künstlich hochschreiben würden, hätte das Publikum ihn neben der WM kaum wahrgenommen. Bei der bayerischen Landtagswahl am 14. Oktober wird sich zeigen, ob Horsts und Angelas Theaterstadl noch irgendeinen Zuschauer überzeugen konnte – oder ob das Schauspiel endgültig abgesetzt wird.

Ganz genau so ist es - und jene in der AFD, welche gerne "die bessere CDU/CSU" sein möchten steigen auch noch auf die Spielregeln der Blockparteien ein! Nocht trauriger ist aber, daß Sebastian Kurz für Seehofer die internationale Fassade bietet und dafür die breitbeinige FPÖ am Nasenring antanzen läßt und auch noch den nichstsahnenden, italienischen Innenminister  Salvini als Krokodil der "Achsenmächte" in das üble CSU-CDU Wählertäuschungstheater einarbeitet. Die FPÖ wird von Kurz für Seehofer mißbraucht um diesen bis zum Wahltag den Asyl-Django spielen zu lassen - auf Kosten der AFD, wohlgemerkt! TQM

12:44 | ET: Asylstreit: Schuster schlägt Transitzentren als Lösung vor – SPD-Fraktionsvize Högl warnt vor flächendeckender Grenzschließung

Asylstreit im Newsticker: Bis Ende des Monats hat Angela Merkel im Asylstreit mit der CSU noch Zeit, um auf europäischer Ebene Ergebnisse zu liefern.

Dieses ganze hin und her bringt überhaupt nichts. Deutschland soll sich an der Politik Italiens was absehen. KO

 

10:18 I Deutsche Welle: Audi-Chef Stadler in Untersuchungshaft

Zum ersten Mal in der Geschichte der deutschen Automobilindustrie ist ein aktiver Vorstandschef verhaftet worden. Die Staatsanwaltschaft München wirft Stadler Betrug vor und erwirkte einen Haftbefehl wegen Verdunkelungsgefahr.

Der eigentliche Skandal ist nicht der "Diesel-Skandal" - weder bei VW, noch bei Audi, etc., sondern erstens die Passivität der Bundesregierung, die zusieht, wie das Aushängeschild und Rückgrat der BRD-Exportwirtschaft zertrümmert wird, während zweitens, gleichzeitig Bayer das Monsanto-Monster übernimmt, mit allen Klagen, die noch weltweit eintreffen werden. Von Glyphosphat bis zum GMO tritt sich damit ein anderer BRD-Weltkonzern den ultimativen, unethischen, unmoralischen Sargnagel ein - das ist der eigentliche Skandal und synonym der bösen Fratze der BRD! TQM 

 

08:29 | Die Zeit: Angela Merkel : Deutschland will Italien in Flüchtlingskrise helfen

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Italien zugesichert, das Land bei seinen Problemen mit Flüchtlingen unterstützen zu wollen. Deutschland werde sich solidarisch mit Italien zeigen, sagte Merkel bei einem Treffen mit dem neuen italienischen Ministerpräsidenten Giuseppe Conte in Berlin. Dabei gehe es auch darum, inwieweit man das Flüchtlingsproblem bereits in Nordafrika, insbesondere in Libyen, angehen könne, so Merkel. Bei der dortigen Unterbringung etwa müsse man mit Flüchtlingsorganisationen wie dem UNHCR zusammenarbeiten. Möglicherweise könne man schon hier Asylanträge bearbeiten, sagte Merkel.

Was heißt "Italien helfen"? Noch mehr Invasoren umverteilen mit Zwangsquoten und letztlich Aufnahme in die BRD? Man braucht auch keine Umsiedlungs-Service Einrichtungen der EU in Libyen von denen aus "Asylanträge" gestellt werden können, so wie Merkel es verlangt, sondern Rückführung, so wie Salvini und die Visegrad Staaten es fordern!  
Den trefflichen Worten Trumps ist nichts hinzuzufügen: Die Kriminalität in Deutschland sei deutlich gestiegen, so Trumps Behauptung. "Es war ein großer Fehler in ganz Europa, Millionen von Menschen hereinzulassen, die die Kultur so stark und gewaltsam verändert haben", fügte er hinzu. "Wir wollen nicht, dass das, was mit der Immigration in Europa passiert ist, uns auch passiert." TQM

 

18.06.2018

19:57 | Warum uns Merkel und Seehofer nach Strich und Faden verarscht haben

Jetzt soll es angeblich die EU wieder richten. Aber klar doch. Tatsächlich aber hat Merkel Zeit geschunden, Seehofer durfte für kurze Zeit den Helden spielen. Aber wie sieht denn nun die „europäische Lösung“ aus?

Die Leseratte:

Es geht um die Änderung der Dublin-III-Verordnung, wonach jeder "Geflüchtete" behaupten kann, er habe in Germoney "Bindungen" und schon sind wir verpflichtet, ihn aufzunehmen, zu füttern und seine Bereicherungen zu beklatschen. DAS ist es, warum Merkel noch etwas Zeit schinden wollte, denn damit ist die Zurückweisung von Menschen, die schon in einem anderen Land registriert wurden, nicht mehr möglich. Ausgetrickst, Herr Seehofer, über den Tisch gezogen!

Diesmal war der Theaterdonner besonders laut: Seehofer "Könne nicht mehr mit Merkel", will eine Lösung in der Einwanderungsfrage. Dann kommt ein Ultimatum, das Ultimatum verstreicht und am Ende setzt sich Merkel wieder mit ihren Forderungen durch. Zwar seien CDU und CSU "noch lange nicht übern Berg", jedoch wird Dublin III geändert, die Masseneinwanderung nach Deutschland noch extremer werden. Wenn es ein Naturgesetz in der deutschen Politik gibt, dann das vor einer Wahl Merkel und Seehofer streiten, damit die seelenlose Jasagerpartei CSU noch ein paar Stimmen bekommt. Währenddessen werden jeden Tag deutsche Frauen geschändet und abgeschlachtet, die Städte immer mehr zu "bunten" Todeszonen am Weg zur Weltzivilgesellschaft. Der Zynismus mit dem das verbeitet wird und die Gleichgültigkeit, mit der dieser Prozess hingenommen wird, sind entsetzlich. IV 

17:50 | jouwatch: Max Strauß: „Die Kanzlerin hat mehrfach gelogen!“

Wenn der Leitartikel der Welt am Sonntag zutrifft, stehen wir vor dem Zusammenbruch des bürgerlichen Lagers in der bisherigen Form. Es ist wohl so, dass die Kanzlerin die Öffentlichkeit wie die CSU mehrfach angelogen und bewußt getäuscht hat. Die Rechtskraft von Asylurteilen wird aktuell dadurch ausgehöhlt, dass sofort wieder Asylantrag gestellt werden kann, und das ganze geht von vorne los. Die Kanzlerin ist für diese flächendeckende Vera…ung der Justiz verantwortlich und will sich nun in eine europäische Lösung retten, die extrem unwahrscheinlich ist. Horst Seehofer macht ihre Lügerei nicht mehr mit.

Das bürgerliche Lager in Deutschland ist doch längst zusammengebrochen. Und zwar, als Schröder die Wahl verloren hat. Danach regierte das internationale Global-Liberal-Proletariat! TB

Die Leseratte ergänzt
Au weia, wenn schon Forsa solche Zahlen meldet, ist die Kacke aber am Dampfen. Bisher hat nur Insa immer gute Zahlen für die AfD veröffentlicht, Forsa stützt immer die Regierungsparteien. Die Differenzen waren manchmal 2-3 Prozentpunkte! Und jetzt ist die SPD bei 16 % und die AfD bei 15 %? Bei Forsa?
Forsa: Union rutscht um vier Prozentpunkte ab – Grüne und AfD legen zu

19:43 | Leserkommentar:

Wenn das Vollk dereinst total verblödet sein wird, können auch Bernd das Brot oder das Sandmännchen als Regenten eingesetzt werden - bis dahin kommen Sprechpuppen à la Schröder, Merkel, usw. zum Einsatz.


14:47 | Focus: Angela Merkel zu Asylstreit: "Habe starkes Handlungsmandat bekommen

Der Streit um eine Abweisung von Asylbewerbern an der deutschen Grenze spaltet die Union. Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesinnenminister Horst Seehofer liegen im Clinch. Wackelt jetzt die gesamte Regierung? Alle Informationen im News-Ticker von FOCUS Online.

14:23 | RT: LIVE: Angela Merkel gibt Pressekonferenz zum Asylstreit

Nach tagelangen Diskussionen mit Innenminister und CSU-Chef Horst Seehofer über die Asylpolitik der Bundesregierung stellt sich Bundeskanzlerin Angela Merkel den Fragen der Medien. RT Deutsch zeigt die Pressekonferenz im Live-Stream.

14:11 | Epoch Times: Stadtfest Cottbus: Deutsche und Syrer in Kämpfe verwickelt – Bereits bürgerkriegsähnliche Zustände?

Cottbus kommt nicht zur Ruhe. Die Nacht von Samstag auf Sonntag hatte es in sich. Doch auch wenige Tage zuvor mussten bereits "alle verfügbaren Kräfte der Polizeidirektion Süd, der Bereitschaftspolizei und ein Polizeihubschrauber nach Cottbus beordert" werden. Kämpfe zwischen Einheimischen und Flüchtlingen und Flüchtlingen verschiedener Nationen untereinander halten die Polizei der Stadt in Atem. Cottbus gleicht einem Pulverfass ... und die Lunte brennt.

12:44 | Deutschlandpranger: Kommt endlich die Demontage des Teflon Denkmals?

Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass sehr wichtige Leute vor einigen Tagen Angela Merkel „ihr vollstes Vertrauen“ ausgesprochen haben. Als besondere Ironie kann hierbei gewertet werden, dass ausgerechnet „Vollhorst“ Seehofer dazu auserkoren ist, Angela Merkel vom Sockel zu stoßen. Man kann fast dabei zusehen, wie das Teflon-Denkmal aus der Uckermarck, an dem bisher jedes noch so deutliche Amtsversagen problemlos vorüber ging, stetig aber immer stärker zu wanken beginnt. Der Spaltpilz des als „Flüchtlingskrise“ getarnten Hooton Planes hat sich vor der anstehenden Bayernwahl tief in die ohnehin brüchige Zweckgemeinschaft der großen Koalition gefressen.

11:19 | Leser-Zuschrift "Stürzt Merkel endlich, bitte"

Verehrtes Bachheimer-Team, zum Stichwort „Stürzt Merkel endlich....etc.“ bitte meinen folgenden Leserbeitrag veröffentlichen:
Das aktuelle Mediengeschrei – auch in freiheitl. Online-Blogs - um die desaströse Person Merkel ist nur schwer erträglich. Was soll sich denn ändern, wenn diese skrupellose, rechtbrechende Figur weg ist? Nichts! Wird eben eine andere sozialistische Marionette eingesetzt.

Solange der nach jahrzehntelanger sozialistischer, staatsgläubiger Gehirnwäsche des Denkens entwöhnte Schlafmichl – maßgeblich verursacht durch das verbrecherische Betrugsgeld-Gift - nicht bereit und willens ist, Verantwortung für sein Leben zu übernehmen und stattdessen infantil auf irgendwelche charakterlose, machtgeile Parteien-Erlöser wartet, können Psychopathen im Hintergrund weiter ungestört an der Zerstörung unseres Landes und Europas arbeiten. Das Licht im Tunnel, das viele mit einem Sturz Merkels zu sehen glauben, dürfte
vom Gegenzug stammen .....

09:01 | n-tv: "Existenzgefährdend für Union"Asylstreit steuert auf Höhepunkt zu

Der Streit zwischen CDU und CSU über die Asylpolitik spitzt sich weiter zu. Jetzt beraten die Führungsgremien beider Parteien über den Konflikt. Neue Warnungen kommen derweil auch aus den eigenen Reihen.

Obwohl Wahlen in Deutschland offentsichtlich nix bringen, weil ohnehin Trulla immer gewinnt, können die Deutschen über die Bayern-Wahl sehr froh sein. Der Druck, den Horstl vom Söder bekommt, wird jetzt - wenn auch in abgewschwächter Form - an Trulla weitergegeben. Zum Wohle Deutschlands! TB

10:05 | dazu passend - tichy: Horst Seehofer: Ein Wattestäbchen? TB

17.06.2018

19:06 | jouwatch: Auch das noch: Grüne signalisieren Bereitschaft zu Eintritt in Bundesregierung

Der CSU wirft Grünen-Chef Robert Habeck mit Blick auf den Streit um die Flüchtlingspolitik „verantwortungsloses Verhalten“ vor. Gleichzeitig signalisierte der Obergrüne, das er und seine Partei im Falle eines Koalitionsbruchs in Berlin für eine Beteiligung an der Bundesregierung bereitstehen würden.

Die Leseratte:

Merkels Wunschtraum könnte doch noch wahr werden. Aber ohne Neuwahlen? Schwer vorstellbar! Das könnte tatsächlich einen heißen Sommer geben.

Wenn der Schrecken kein Ende nehmen will, sondern zu einem Ende ohne Schrecken geworden ist, treten die Grünen in die BRD-Regierung ein. Man kann für alle Norddeutschen nur hoffen, dass dieser Alptraum nicht zur Realität wird! IV

15:48 | Bild: Seehofer stellt Merkel neues Ultimatum

Der CSU-Parteivorstand wird Kanzlerin Angela Merkel (CDU) auf seiner Sitzung am Montag eine letzte Frist von zwei Wochen einräumen, um eine europäische Lösung für die Zurückweisung von Migranten zu finden, die bereits in anderen EU-Ländern registriert sind.

15:32 | Bundeswehr: Weiberwahnsinn – der Dachschadensbericht

Bei der Leyentruppe der Bundeswehr scheint endgültig gar der Weiberwahnsinn ausgebrochen zu sein. Anders ist das hier angefügte „Werbeplakat“ nicht zu interpretieren.

15:30 | jouwatch: Beleidigung

Kurze Bildgeschichte zu Claudia Roth - danke an die Leseratte für die EInsendung! IV

14:29 | NTV: Seehofer: Kann nicht mehr mit Merkel arbeiten

Das Verhältnis zwischen Angela Merkel und Horst Seehofer ist infolge des Asylstreits völlig zerrüttet. Nun will der CSU-Chef wohl nicht mehr mit der Bundeskanzlerin zusammenarbeiten. Und Seehofer soll dies vor den eigenen Leuten auch kundgetan haben.

14:21 | JF: Claudia Roth ermahnt Deutsche zu mehr Zurückhaltung bei Fußball-WM

Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth (Grüne) hat die Deutschen zu Zurückhaltung während der Fußball-Weltmeisterschaft aufgerufen. „Natürlich darf man sich freuen, wenn die deutsche Mannschaft gut spielt und gewinnt. Und ich will auch niemandem verbieten, ein Fähnchen aufzuhängen“, sagte Roth dem Tagesspiegel. „Ich finde aber, daß es uns Deutschen gut zu Gesicht steht, wenn wir Zurückhaltung walten lassen mit der nationalen Selbstbeweihräucherung.“

14:06 | Immer mehr Schwindel rund um die Asylverfahren kommt ans Licht

Die Berliner Behörden waren offenbar schon vor der großen Einreisewelle von 2015 vollkommen überlastet und kontrollierten nur noch lückenhaft, kritisiert Gunnar Schupelius.

13:05 | H. Lohse: Der Löwe aus Bayern
Der Löwe aus Bayern oder die BAMF Legende, -wie hatte Th. Sarzin sein Buch noch genannt ? "Deutschland schafft sich ab".
Das diese Praktiken ganz gezielt und von langer Hand geplant und vorbereitet wurden zeigt sich jetzt aktuell bei der BAMF Offenbarung. Rechtsbeugung im Sturmgepäck der Siegermächte führte schon vor über 70 Jahren dazu, dass das Filetstück "Deutschland" systematisch zerteilt wurde, mit Hilfe der HIER ausgewählten und eingesetzten Vasallen im System wird nunmehr der Morgentau Plan dezidiert und mit DEUTSCH Gründlichkeit angewandt und umgesetzt.

https://m.youtube.com/watch?v=HGJt6JLrgWQ . Dabei handelt es sich hier nur um die Spitze des Eisbergs, -bekanntlich zeigt sich Selbiger dem Betrachter nach Erkenntnisse der Physik immer nur zu 1/7 seines Ausmaßes oberhalb der Wasseroberfläche. Das wurde bereits der Titanic zum Verhängnis. Wir müssen also davon ausgehen, dass für die Wahrheitsfindung in diesem Land immer noch 6/7 an Korruption, Machen-/Seilschaften und Rechtsbeugung auf Anordnung selbst den outside the box "Suchenden" weiterhin verborgen bleiben. Wahrheit ist grausam, -immer.

Der Kolumnist erfährt dies gerade in einem persönlichen Gerichtsverfahren mit dem Vorwurf der "Beleidigung", -eine inzwischen von "Behörden" gern praktizierte Masche Wahrheitssuchende durch Rechtsbeugung mundtot zu machen. Zeigt es doch das ganze Ausmaß täglicher Willkür und Rechtsbeugungen in der BRiD, -willkommen in der DDR 2.0. TB

10:42 I SPON: "Feiern ja, Nationalismus nein" Roth fordert deutsche Fans zur Zurückhaltung auf

Claudia Roth warnt vor dem WM-Auftakt der deutschen Nationalmannschaft vor einer "nationalen Selbstbeweihräucherung". Dem "Tagesspiegel" sagte die Bundestagsvizepräsidentin: "Natürlich darf man sich freuen, wenn die deutsche Mannschaft gut spielt und gewinnt. Und ich will auch niemandem verbieten, ein Fähnchen aufzuhängen. Ich finde aber, dass es uns Deutschen gut zu Gesicht steht, wenn wir Zurückhaltung walten lassen", sagte Roth vor dem Spiel der DFB-Elf am Sonntag gegen Mexiko (17 Uhr ZDF, Liveticker SPIEGEL ONLINE). 
Die Grünen-Politikerin kritisiert, dass die AfD versuche, die WM-Begeisterung in Deutschland, für ihre Zwecke zu missbrauchen. "Eine Partei, die auch die deutsche Fahne instrumentalisiert, um Ausgrenzung gegenüber Menschen zu signalisieren, die in ihren Augen nicht dazugehören. Das lässt sich nicht einfach so ausblenden, das sollten wir im Blick haben", fordert Roth. "Deshalb: Feiern ja, Nationalismus nein." Aber natürlich dürfe man sich freuen, wenn die deutsche Mannschaft gut spiele und gewinne, so Roth.

Claudia Roth, so eine Art Super-Merkel im falschen Körper, gibt also typisch grün-totalitär vor,  wer sich freuen darf, wie man sich freuen darf und worüber man sich freuen darf. Ausgerechnet die freudlosen, verklemmt-feministischen Planktonfresser erklären uns was Glück und Freude ist?
Glück und Freude ist, den Untergang der Grünen zu verfolgen. Claudia Roth, der die BRD noch immer nicht bunt genug scheint, soll packen und sich in den Emiraten, für das dort bereits existente "Ministry of State Happiness" bewerben. Gut verschleiert, kann sie dann versuchen die erste Gay-Pride in Abu Dhabi anzuführen - that´s happiness! TQM

14:11 | Leser-Kommentar
Wenn die so auf das Muselzeug steht, würde ich ihr einen neuen Job vorschlagen: Sprengstoffgürtel Testerin. Wenn der Gürtel nicht passt, einfach zwei nehmen. Arbeitsplatz: Grünen-Zentrale

 

10:04 | tichy: Blackbox KW 24 – Die Schamlosen (Parteigelder und andere Frechheiten)

Deutschlands wichtigstes Spiel geht in die Verlängerung. Merkel übernimmt in gewisser Weise die Verantwortung. Während Heiko unsere CO2 Bilanz versaut ...

08:13 | heise: "Hackbacks": Bundeswehr-Hacker könnten jetzt zurückschlagen

Sollten feindliche Hacker Computernetze in Deutschland angreifen, wäre das Cyberkommando der Bundeswehr für einen Gegenschlag bereit: Laut einem internen Bericht des Verteidigungsressorts sind die Hacker des "Zentrums Cyber-Operationen" mittlerweile dazu in der Lage, "aktiv im Cyber-Raum aufzuklären und zu wirken". Das berichtet der Spiegel in seiner aktuellen Ausgabe.

Das überaus wehrhafte Deutschland läßt verlautbaren: Der p.t. Feind wird aber gebeten sich möglichst nicht mit Kampfflugzeugen oder Langwaffen zu nähern, weil beide Waffengattungen mangels Willens außer Dienst gestellt bzw. nicht voll umfänglich funktionstauglich sind! Gerne aber darf der p.t. Feind aber auch mit Haarsprays anrollen - morgen ab 05:45 wird zurück wird dann zurückgesprayed! TB

16.06.2018

18:30 I ET: CDU warnt CSU vor Bruch der Koalition - Grüne: Das ist ein Putsch durch Seehofer

Für die Linken bedeutet bei seiner Meinung zu bleiben also schon Putsch.Soviel zum Demokratieverständnis der Grünen. FG


18:10 I Die Zeit: Junge Alternative : AfD-Führung knöpft sich Jugendorganisation vor

Deutschlandlied, Nato-Austritt – immer wieder missachtet die AfD-Jugendorganisation Beschlüsse der Älteren. Jetzt soll es eine Aussprache geben. Die AfD ist dafür bekannt, dass sie die Grenzen im politischen Diskurs weit zieht. Doch offenbar gibt es an der Parteispitze Unmut über den Nachwuchs. Wie ZEIT ONLINE erfuhr, müssen Freitag kommender Woche (22. Juni)  der Bundesvorsitzende der Jungen Alternative,Damian Lohr und sein Stellvertreter Nicolai Boudaghi einer eigens dafür gebildeten Arbeitsgruppe des Bundesvorstandes Rede und Antwort stehen. Im Anschluss sind beide in eine Sitzung der 14 Mitglieder zählenden Parteispitze in die Bundeszentrale vorgeladen. Um "Aufklärung zu betreiben", wie AfD-Bundesvorstandsmitglied Guido Reil sagt. 
Den jüngsten Anlass bot der Bundeskongress der Jungen Alternative vor zwei Wochen im thüringischen Seebach. Die Teilnehmer sangen dort das sogenannte Deutschlandlied – dessen dritte Strophe bildet die Nationalhymne, die anderen Strophen werden aus historischen Gründen ("Deutschland, Deutschland über alles") öffentlich nicht gesungen. Unter anderem in der Frage, ob die Junge Alternative das befolgen solle, gerieten am Tagungsort Vertreter gegensätzlicher Meinungen hart aneinander, von Rangeleien ist die Rede. Die Teilnehmer beschlossen zudem mehrheitlich, dass das Deutschlandlied künftig an Schulen gesungen werden solle und sprachen sich für den Austritt Deutschlands aus der Nato aus. Das aber steht dem Programm der AfD entgegen

Wirklich jämmerllich - selbst ausgegrenzt, genießen es offenbar die Ausgegrenzten auch einmal auszugrenzen. Was ist eigentlich die AFD? Wenn ihr einziger Zweck darin besteht als bundesrepublikanischer Oberministrant BRD-"Grundwerte" wie NATO- und  EU-Mitgliedschaft bis in den Tod festzuschreiben, wenn sie sich nur als bessere "CDU", oder "CSU" fühlen, dann werden sie genauso verdient scheitern wie seinerzeit "Die Republikaner".
Wer diese perverse "Bonner Republik" mit Sitz in Berlin nicht grundlegend zu reformeiren wagt, der ist genauso Systempartei. Was ist das für  eine "Alternative" für Deutschland, die  ihre alternativ denkende Jugend an den Mainstream-Nasenring nimmt? Wer dort glaubt, daß die Journaillie, oder die Blockparteien diese Gängelung honorieren täuscht sich. TQM

 

16:56 | watergate.tv: Umfrage zur Eskalation in der GroKo: Seehofer hat Recht, Merkel Unrecht….

Die ARD hat zuletzt am Donnerstag ihren „Deutschlandtrend“ veröffentlicht. Die Ergebnisse zeigen, wie schlecht es um die Position von Frau Merkel steht. 62 % sind der Meinung, dass die Position von Horst Seehofer die richtige sei. Jedenfalls die Position, die Frau Merkel vor wenigen Tagen noch selbst vertreten hat. Wie weit wird es in den kommenden Tagen mit Frau Merkel und ihrer Politik noch gehen?

16:04 | jouwatch: Sachsen macht’s vor: SPD nur noch im einstelligen Bereich!

Nächstes Jahr ist in Sachsen Landtagswahl. Eine brandaktuelle Umfrage von INSA für die Bild-Zeitung hat nun ergeben, dass unsere Bürgerpartei derzeit mit 24% die mit Abstand zweitstärkste Kraft in diesem schönen Bundesland ist.
Dagegen ist die CDU mit 32% nur noch ein Schatten ihrer selbst – Sachsen war unter Prof. Biedenkopf dereinst bekanntlich eine CDU-Hochburg.

15.06.2018

19:05 | ET: "Tag der Patrioten": Bundesweite Protestveranstaltungen gegen eine DDR 2.0 am 17. Juni


16:10 | MMnews: Bundespolizei: Monatlich rund 100 illegale Wiedereinreisen

Der totale Irrsinn! Was ist die Botschaft? Ihr könnt tun und lassen, was ihr wollt. Wir nehmen euch immer wieder auf! FG


09:08 | n-tv: Zerstrittene Union - Schäuble soll's richten

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble soll einem Medienbericht zufolge auf Wunsch der CDU-Spitze im Asylstreit zwischen CDU und CSU vermitteln. Die CDU-Führung und der Unionsfraktionsvorsitzende Volker Kauder hätten den CDU-Politiker gebeten, in den kommenden Tagen mit der CSU-Führung zu sprechen, um eine Kompromisslinie auszuloten, berichtete die "Rheinische Post" unter Berufung auf Informationen aus der CDU-Führung.

10:50 | dazu passend - fp: Showdown“ verschoben – Merkel schindet Zeit, Seehofer schont Rückgrat! TB

10:38 | Leser-Kommentare
(1) Schäuble ist sicherlich DER Mann für solche Aufgaben. Seine Empathie und Sympathie sind unerreicht. Schauen Sie sich bitte einmal die Pressekonferenz aus 2010 an, in der er seinen Pressesprecher einfühlsam an die Pressevertreter heran geführt hat. Man kann auch sagen: Mit Schäuble hat man den Bock zum Gärtner gemacht. https://www.youtube.com/watch?v=Ngm-rX_XZv0

(2) Das schlimme ist das von der CSU keiner den Arsch in der Hose hat um aufzustehen und zu gehen ala Trump. Vielleich hilft ja jetzt Schäuble
als "Seehofer"-scheuche...

(3) Dieses ganze politische Gezänk der beiden Unionsparteien, das von unseren Medien zu einem Skandal aufgebauscht wird, dient nur dem Kleinhalten der AFD in Bayern. Politik und Medien erfüllen in dieser Hinsicht ihre Aufgabe. Nach der Bayernwahl liegen sie wieder unter einer Decke in ihrem Unionsbett und die Medien lesen ihnen dann auch wieder Die-Gute-Nacht-Geschichten zum Einschlafen vor.


07:57
 | Die Zeit: ARD-Deutschlandtrend : Große Mehrheit für härtere Asylpolitik

Laut aktuellem ARD-"Deutschlandtrend" ist eine breite Mehrheit der Bundesbürger für eine harte Linie in der Asylpolitik. In der Umfrage sprachen sich 86 Prozent der Befragten für eine konsequente Abschiebung von abgelehnten Asylbewerbern aus. Dass Flüchtlinge ohne Papiere nicht nach Deutschland einreisen dürfen, finden 62 Prozent der Befragten richtig. Zur Einrichtung sogenannter Ankerzentrenzur Erstaufnahme von Flüchtlingen gab es 61 Prozent Zustimmung. 

Umfragen sind mit höchster Vorsicht zu genießen. Meist dienen sie nur dazu unter dem Deckmantel einer anonymen Mehrheit, gewollte Stimmungen zu schaffen und Maßnahmen dazu zu legitimieren.
An dieser Umfrage ist schon einmal der Titel interessant, denn eine große Mehrheit für "härtere" Asylpolitik setzt voraus, daß es jetzt bereits eine "harte" Asylpolitik gibt. Gerade aber streiten Merkel und Seehofer, darüber, daß es eben überhaupt keine Asylpolitik gibt und Merkel um die Beibehaltung des illegalen Status Quo kämpft, als ob es bei den illegalen Invasoren um ihre leibeigenen Kinder ginge!
Wenn also 62% der Befragten es nicht richtig finden, daß "Flüchtlinge ohne Papiere nach Deutschland einreisen dürfen" heißt das, daß 38% der "Deutschen" (mit/ohne "Migrationshintergrund") so hirnverbrannt sind und noch mehr Invasoren ohne Papiere hier haben möchten???
Man muß sich einmal vorstellen, daß es eine Schengen-Visa Datenbank der EU-Schengenstaaten gibt, an der jedes beteiligte Innenministerium angeschlossen ist. Hierbei wird jeder Russe schikaniert, der nach Österreich schifahren kommen möchte, jeder asiatische Milliardär, der nachweisen muß, daß er sich ein Hotel und die Rückreise leisten kann - nicht aber all die Passagiere des Soros-Boat-People-Business, die noch aufgefischt werden und kommen um zu bleiben - auf Kosten derer, die schon länger hier sind - und das finden also 38% gut??? TQM

14.06.2018

13:38 | andernwelt: Seehofers „Masterplan“ – Kanzlerin Merkel zeigt ihr wahres Gesicht

Bereits Ende 2015 wurde Merkel gefragt, ob sie einen Plan hätte. Sie bejahte das, betonte aber, dass sie diesen geheim halten werde. Sie hat mehrfach auf dieselbe Frage in gleicher Art geantwortet. In einer rechtsstaatlichen Demokratie hätte das eigentlich ihren sofortigen Rücktritt verlangt. Es kann nicht sein, dass die Kanzlerin geheime Pläne hat, die sie vor ihrem Souverän, dem Wähler, verbirgt. Jetzt hat sie Seehofers Masterplan zur Migration einfach abgelehnt, natürlich wieder ohne eine Begründung zu liefern. Passt dieser Masterplan nicht zu ihrem geheimen Plan?

Falsches Wording! Schon die Bezeichnung Masterplan bedingt, dass diesen Plan ein Meister erstellt hat! TB

14:26 | dazu passend - ET: „Frau Dr. Merkel gehört vom Platz gestellt“ sagt ehemaliger Staatssekretär Willy Wimmer! TB

10:25 | jouwatch: Jetzt geht’s los: Fronten zwischen CSU und Merkel im Asylstreit verhärtet

Die Angst vor der Bayernwahl sitzt den CSU-Politikern mächtig im Nacken: Die Fronten zwischen CSU und Kanzlerin Angela Merkel (CDU) im Asylstreit sind nach einem nächtlichen Treffen der Partei-Spitzen verhärtet. Bundesinnenminister Horst Seehofer und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) seien nicht von ihrer Forderung abgerückt, bereits in anderen EU-Ländern registrierte Migranten an den deutschen Grenzen zurückzuweisen, berichtet die „Bild“ unter Berufung auf eigene Informationen.

Horstl hat Eier bekommen! Zu spät, aber trotzdem Gratulation! TB

11:24 | Leser-Kommentare zu des Horstls neue Kleider
(1) so so, die Fronten im Asylstreit sind zwischen dem Merkel und der CSU verhärtet. Und was ist mit der restlichen CDU? Oder ist das Merkel die CDU? Wie auch immer, für Eier ist es beim Horsti wahrscheinlich etwas spät. Im besten Falle ist das ganze nur Theater um dem Merkel als Gesicht des sozialistentypisch gescheiterten Migrations-/Umvolkungsprojektes einen Rückzug zu ermöglichen, damit nicht auch noch dieses Makel an ihr hängen bleibt. Sie hat ja schon genug Schaden in Europa angerichtet. Ich befürchte aber, daß Horstis vorgespielte Eier nur Wahlkampfgetöse sind und wie immer nichts dahinter ist, denn das kennt man vom Seehofer zur Genüge.

(2) Der Hodenhochstand (Maldescensus testis) beschreibt eine Lageanomalie des Hodens, entweder im Bereich der physiologischen Abstiegsstrecke des Hodens (Retentio testis) oder außerhalb davon (Hodenektopie). Da in den ersten 6 Lebensmonaten die Spontandeszensus-Rate hoch ist, kann zunächst abgewartet werden. Liegt der Hoden nach 6 Monaten noch immer nicht im Skrotalfach, ist eine hormonelle und/oder operative Therapie indiziert. Aufgrund des mit der Zeit zunehmenden Risikos für Fertilitätsstörungen und Hodenmalignome sollte die Therapie bis zum 1. Geburtstag abgeschlossen sein.

Einen Sonderfall stellt der sog. Pendelhoden dar, der infolge eines verstärkten Kremasterreflexes nur intermittierend außerhalb des Skrotalfachs zu liegen kommt. Hier ist i.d.R. keine Therapie notwendig. Es sollten jedoch bis zur Pubertät regelmäßige Kontrollen erfolgen, um eine sekundäre Aszension rechtzeitig zu erkennen.

(3) @ (2) ich denke bei horsti handelt es sich um sogenannte "drehhoden".... :-))

13.06.2018

18:59 | jouwatch: Will die Linksjugend Asylbewerber abfackeln?

Dass die Linksjugend eine zutiefst rassistische Organisation ist, wissen wir alle. Dass sie aber auch nicht davor zurückschreckt, Asylanten anzuzünden ist neu und zeigt uns, wie skrupellos diese Irren sind.

15:54 | jouwatch: Wirtschaftsminister Olaf Scholz: Lieber den Steuerzahler abzocken, als von reichen Leuten Geld nehmen

Bekanntlich fressen sich die Parteien in Deutschland satt an Spenden und Steuergeldern. So konnte die CDU (im Bundestagswahljahr) bis vor Weihnachten bei Großspenden ab 50.000 Euro insgesamt beinahe 2,9 Millionen Euro einnehmen, die FDP kam auf rund 1,9 Millionen Euro. (Sehen Sie hier die Liste des Bundestags.) An die Grünen gingen im Verlaufe der vergangenen fast zwölf Monate 373.000 Euro, an die SPD 350.000 Euro. Allein im Jahr 2014 konnten fünf Bundestagsparteien insgesamt Einnahmen in Höhe von 422,5 Mio. Euro verbuchen. Die höchsten Einnahmen hatte die SPD, die geringsten die Linkspartei. Die Ausgaben der Parteien beliefen sich auf 449,1 Mio. Euro. Die höchsten Ausgaben hatte die SPD, die geringsten die Linkspartei. Das meiste Geld wurde mit 146,2 Mio. Euro für Wahlkämpfe aufgewendet.

14:45 | ken-FM Tagesdosis: Tagesdosis 13.6.2018 – Anpfiff! Es geht ums Ganze! 

Ach Leute, morgen beginnt die Fussball-WM. Ich muss gestehen, dass ich früher ein vernarrter Fussball Fan war. Nicht so wie ihr jetzt vielleicht denkt. Ich spielte von morgens bis abends lieber selbst. Am besten war ich im Tor. Bis ich mir bei einem gehaltenen Ball den Arm gebrochen hatte. König Fussball regiert die Welt! Ein toller Sport, sobald man ihn selbst spielt.

Lassen wir uns jetzt einmal auf eine andere Weltmeisterschaft ein. 

Kommentar

22 Leute rennen hinter einen Ball her und wenn sie ihn haben schießen sie ihn wieder weg. Was ist denn so "toll" daran?

11:04 | die unbestechlichen: HEIKO SCHRANG ÜBER DIE WM 2018 – WARUM „DIE MANNSCHAFT“ DIE GRUPPENPHASE NICHT ÜBERSTEHT! (VIDEO) 

Vorgestern Morgen hat die Zensur auf meinem Youtube-Kanal mit aller Härte zugeschlagen. Mein letztes Video „Bilderberger – Warum sie auf die Anklagebank gehören“ wurde aufgrund von angeblicher „Hassrede“ gelöscht. Diese Aktion ist anscheinend darauf zurückzuführen, dass immer mehr Menschen dem Kanal folgen und er somit eine Gefahr für die Einheitsmedien geworden ist. Ich bleibe dennoch in guter Stimmung und möchte mich an dieser Stelle für eure große Anteilnahme bedanken.

Dazu passend, focus: Effenberg kritisiert DFB: "Hätten Özil und Gündogan rauswerfen müssen

Und Messi lästert, dass die Mannschaft keinen herausragenden Star hätte. Und was, Herr Messi, ist bitte mit Armin Müller Wohlfart?  Also! TB


11:01 | Tichy: Claudia Roth (Grüne): Den Bullen die Köppe einhauen oder die Fingerlein? 

08:54 | focus: Asylstreit mit CSU: Mitten in Unions-Sitzung kommt es zum Aufstand gegen Merkel

Der Krach um die Asylpolitik hält die Union weiter auf Trab. Nachdem Bundesinnenminister Horst Seehofer seinen Asylplan auf Eis legen musste, formiert sich nun immer mehr Widerstand gegen Parteichefin Angela Merkel. In einer Sitzung kam es sogar zum Aufstand gegen die Kanzlerin.

10 Jahre zu spät! ABer stellt Euch einmal vor, der Horstl schafft den Putsch! Kann sich irgendjemand den wirklich als Kanzler einer Industrienation vorstellen? TB

Leserkommentar
Er muss ja gewählt werden von den Bundestagsabgeordneten. Es ist schwer vorstellbar, daß die linke SPD ihn unterstützt. Die Grüninnen und die Linken sowieso nicht. Mit der FDP reicht es nicht. Mit der Afd will man nicht. Aber ihren Posten wollen sie alle behalten, also keine Neuwahlen riskieren. Vielleicht ist es ganz gut so, weil die SPD in den Umfragen immer noch über 5% kommt. Außerdem ist jetzt erst mal Fußball für 4 Wochen, das ist wichtiger. Da wird man erst mal die In Spanien ankommenden Neger nach Deutschland holen, das merkt der Deutsche jetzt nicht. Außerdem ist Seehofer noch jedes mal eingeknickt. Merkel ist eine großartige Kanzlerin wird der in Kürze wieder tönen, nachdem der Kompromiss so aussieht, das wir schnellstmöglich 20-Millionen weitere Fachkräfte aus Afrika hereinholen müssen, um den Bedarf zu decken.

12.06.2018

19:57 | Spiegel: Rechtsanwalt zeigt Bundespolizeichef Romann an

Dem Chef der Bundespolizei droht juristischer Ärger: Der Karlsruher Strafverteidiger Daniel Sprafke hat Dieter Romann und weitere Polizisten angezeigt - wegen des Verdachts der Freiheitsberaubung im Fall Ali B.

19:08 | RT: Master- oder Desasterplan? Seehofers Flüchtlingskonzept sorgt für Streit mit der Kanzlerin

Asylpolitik steht ganz oben auf der Agenda des Bundesinnenministers Seehofer. Grenzen schützen, abgelehnte Asylbewerber schnell abschieben, Vertrauen der Bürger zurückgewinnen. Daraus wird vorläufig nichts. Termin zur Vorstellung seines Plans ist abgesagt.

07:43 | Daniel Matissek: "Spaß an der WM ordentlich vergällt" must read!!!

Zum ersten Mal in meinem Leben ist mir der Spaß an der Fußball-WM gründlich vergällt, ich habe jedes Interesse daran verloren. Das liegt nicht nur am Austragungsland, an der Gündogan-Özil‘schen Ergebenheitsadresse für Erdogan, Hymnen-Verweigerern oder anderen plakativen Ärgernissen. Nein, was mir jede Freude raubt, ist die fehlende Qualifikation Deutschlands - und damit ist nicht die sportliche gemeint.

Bei einem internationalen Fussballwettbewerb treten Staaten gegeneinander an. Ihre Auswahl nennt sich - fast überall auf dieser Welt, außer in Deutschland - „Nationalmannschaft“. Und überall, außer in Deutschland, ist der Begriff „Nation“ positiv besetzt. Er steht für eine gemeinsame Identität, Kultur, Sprache, Herkunft und Zukunft. Für Liebe zum eigenen Land und die eigenen Leute, für Heimat. Und er steht für kollektiven Stolz auf das gemeinsame Erreichte, das sich - in diesem Fall fußballerisch, im sportlichen Wettstreit - stellvertretend zu behaupten sucht.

Wie aber soll man für ein Land fiebern, das seine eigene Kultur leugnet und verspottet? Ein Land, das Patriotismus mit Chauvinismus gleichsetzt, wo jedes vorrangige Eintreten für Belange der eigenen Bürger als Ausgrenzung anderer verunglimpft und Selbstachtung mit „Rassismus“ gleichgesetzt wird?

Eigentlich schien die Bundesrepublik auf einen guten Weg. Erstmals 2006, dann auch bei den zwei folgenden Weltmeisterschaften wurde international mit Genugtuung und Anerkennung vermerkt, dass die Deutschen lockerer wurden; dass sie aufgetaut sind; dass vor allem die jüngere Generation ein unverkrampftes Verhältnis zum eigenen Land, seinen Werten, seiner Offenheit und Freiheitsliebe erlangt hat. Schwarz-Rot-Gold, ohnehin seit 200 Jahren die Farben der Republik und deutscher Demokratie, galt nicht länger als die Trikolore der Ewiggestrigen, sondern plötzlich als cool und hip, ganz gleich ob sie als Tattoo daherkam, ob Teenies sie sich auf die Wangen schminkten oder ob sie hunderttausendfach als Wimpel, Fähnchen und Badetücher ins Auge sprang. Es waren rund zehn glückliche Jahre, in denen der Traum eines wahrhaft bunten, toleranten, freiheitlichen und sympathischen Deutschlands zum Greifen nahe schien; in dem Hedonismus und „Schland!“-Patriotismus unverzagt Hand in Hand gingen.

Davon ist nichts mehr übrig. 2018, im unseligen dreizehnten Jahr der Rautenherrschaft, kann von diesem lockeren Deutschland keine Rede mehr sein. Der Islam ist - dank eines Klimas der Anbiederung, des vorauseilendem Gehorsams oder purer Angst - überall auf dem Vormarsch; in Zentimeterschritten zwar und nicht mit Siebenmeilenstiefeln, doch unaufhaltsam, auch wenn die veröffentlichte Meinung dies beharrlich verleugnet. Die Innenstädte, wo noch vor acht Jahren ausgelassene Fanpartys stiegen, sind von Pollern und Betonsperren geprägt, von Schaufenstern, hinter denen Halal-Speisen angepriesen, Shishas geraucht oder morgenländische Männerbärte gestutzt werden. Das öffentliche Straßenbild wird Tag für Tag stärker von Kopftuchträgerinnen, orientalischen oder schwarzafrikanischen Männergruppen und kinderwagenschiebenden Vollverschleierten geprägt. Gewiss: Noch sind die Hiergeborenen dem Augenschein nach in der Mehrzahl; rechnet man aber die überalterte autochthone Bevölkerung heraus und wagt die Projektion, so wird rasch klar, dass jenes Deutschland, in dem wir groß wurden, in spätestens 20 Jahren aufgehört haben wird zu existieren.

Ethnische Diversität wäre dabei gar nicht das Problem, gäbe es eine überlegte, qualifizierte Einwanderung als notwendige Antwort auf demographische Entwicklungen. Doch dann würden unsere Migranten Deutschland als ihr Zuhause erleben, würden unsere Sprache sprechen, würden Aufgeschlossenheit gegenüber unseren Werten und Gepflogenheiten zeigen und würden sich aktiv mit Deutschland identifizieren. Das genaue Gegenteil ist der Fall: Es blühen die Parallelgesellschaften und -milieus im Großen wie im Kleinen, geduldet und verhätschelt von den Multikulti-Aposteln einer verlogenen Offenheit und gefördert von einer grundfalschen Politik. Wir haben uns keine Frischzellenkur aus Leistungsträgern und Humanisten verabreicht, sondern haben ungebildete, strenggläubige, intolerante und durch Gewalterfahrungen sozialisierte Menschen fahrlässig in unsere Mitte geholt. Und die breiten sich aus, mit allen ihren Ansichten, Vorurteilen und Sitten. Sie prägen Deutschland, täglich mehr.

Auf welches Deutschland also - um den Bogen zur WM zurückzuspannen - soll man dieser Tage stolz sein? Die „Nationalelf“ welches gesellschaftlichen oder politischen Konstrukts, das sich „Deutschland“ nennt, will man beklatschen? Ein nicht unbeträchtlicher Teil von „Die Mannschaft“ hat selbst keinen inneren Bezug zu diesem Land und ist nicht mit dem Herzen dabei, quod erat demonstrandum; wozu sie anfeuern? Und die Bevölkerung, für die sie spielt, ist einem anhaltenden und unumkehrbaren Substitutionsprozess unterworfen (ohne dass man sie hierzu je nach ihrem Einverständnis gefragt hätte!). Wessen „Fan“ soll man heute als Deutscher sein?

Die schwarz-rot-goldene Fahne, sie taugt allenfalls noch als Leichentuch für ein Land, das gerade im Begriff ist, kulturellen Selbstmord zu begehen.

12:24 | Bambusrohr
Klasse Artikel, jedoch ist alles nur halb so schlimm, schließlich bietet sich Österreich als gesunde Alternative an (auch wenn sie diesmal nicht dabei sind).


08:13 | voe: Video of most shameful moment ever in German Parliament goes viral

A video of leftist German Parliament members sabotaging a moment of silence for a girl murdered by migrant has gone viral. It has been viewed 30,000 times in the last 24-hours. The video shows the moment that Germany’s right-wing AfD fraction tries to honour the girl by starting a moment of silence. (Read further below)

Ja, schaut Sie Euch an diese Schande in Wort und Bild, schaut Euch an, was für ein kalter, abgefeixxter Pöbel Euer Parlament und somit das Land übernommen hat! Passt zum Matissek-Artikel drunter! TB

11.06.2018

17:06 | web.de: Viersen: Junge Frau im Casinogarten erstochen - Fahndung nach Täter läuft

Tödlicher Angriff auf eine junge Frau in Viersen: Sie wurde am helllichten Tag in einem Park erstochen. Die Polizei fahndet nun mit einer Beschreibung nach dem mutmaßlichen Täter.

18:50 | Leser-Kommentar
Es scheint eine neue Sportart zu sein, Deutsche Frauen zu erstechen. Mal mit vorheriger Vergewaltigung, machmal mit vorheriger Massenvergewaltigung. Manchmal aber auch nur so. In der Türkei soll auch gerade eine Deutsche Frau umgebracht worden sein. OK, da gibt es weniger Deutsche Frauen, deshalb kommt es da nicht so häufig vor. Ich leide bei jeder toten Deutschen Frau mit. Es kommen einem die Tränen und eine Wut, wenn man darüber nachdenkt. Es ist ein Staatsverbrechen der schwarzrotgrünroten Abgeordneten im Bundestag. Diese Leute nur auszuwechseln reicht nicht. Sie gehören ewig ins Gefängnis. Mindestens.

10.06.2018

12:54 | jouwatch: Merkel ist tausend mal“berührt“ (und nichts passiert)

Angela Merkel hat sich im Fall der ermordeten Susanna Feldmann zu Wort gemeldet. Nein. Merkel entschuldigte sich nicht bei der Mutter dafür, dass ihr politisches Handeln den grausamen Tod ihre Tochter ermöglichte. Merkel bemerkte „am Rande des G7-Gipfels“ nur, dass auch sie der abscheuliche Mord berührt habe.

08:28 | SPON: Kanzlerin zum Mordfall Susanna "Das unfassbare Leid bewegt jeden und erfasst auch mich"

Der Fall sei eine Aufforderung an alle, Integration ernst zu nehmen und für gemeinsame Werte einzustehen. "Wir können nur zusammenleben, wenn wir uns gemeinsam an unsere Gesetze halten", sagte die Kanzlerin.

Und genau das ist der Gipfel des Zynismus und der Frechheit! Es haben also "alle" eine Bringschuld an "Integration" kulturfremder Dauergäste der Frau Merkel! Statt Grenzen dicht, abschieben und der deutschen Bevölkerung ihr Land zurückzugeben, die elementarsten Aufgaben eines Staates, nämlich die Sicherheit seiner steuerzahlenden Staatsbürger zu gewährleisten, appeliert Merkel weiterhin dahingehend ihr verhängnisvolles multi-kulti Utopia pro-aktiv zu ertragen. Ein Wahnwitz an Selbstzerstörung, den es zuletzt auf deutschem Boden nur im Rassenwahn des Nationalsozialismus gab - jetzt ist es so etwas wie ein "Anti-Rassenwahn" - eine fanatische, mörderische Kulturrevolution gegen die eigene Bevölkerung! TQM 

12:01 | Leser-Kommentare @ TQM
(1)  Das Aus für Deutschland konnte so über das limbische System einige Wähler ansprechen (... übrigens, bei den vielen Köter-Opfern zuvor haben Vertreter des Aus' für Deutschland nicht wirklich aufgejault, geschweige denn eine Schweigeminute anberaumt oder gar das Merkel verantwortlich gemacht ... woran das wohl liegen mag?) - und das Ferkel sitzt das Ganze, garniert mit einer hübschen Phrase (die ihre Verantwortung verdrängt), mal wieder aus. Alles läuft nach Plan, könnte man sagen.

(2) „Ein Wahnwitz an Selbstzerstörung, den es zuletzt auf deutschem Boden nur im Rassenwahn des Nationalsozialismus gab - jetzt ist es so etwas wie ein "Anti-Rassenwahn" - eine fanatische, mörderische Kulturrevolution gegen die eigene Bevölkerung! TQM „
Das ist einer der besten Sätze, die ich von TQM gelesen habe. Es beschreibt die Pendelbewegung, die entsteht, wenn die Politik von Parteidoktrin beherrscht wird und keinerlei Ausgewogenheit für das Leben der Bürger vorhanden ist. Fern jeder Überlegung, leben und leben lassen. Die Doktrin und das Diktat beherrscht das Leben.
Machterhalt ist wichtiger als die Zufriedenheit der Bevölkerung. Es ist auch eine Folge der Abtretung der Souveränität an die Eu.

(3) Eigentlich sagt Merkel doch nichts anderes wie; mir doch egal ob ich Schuld bin, jetzt ist sie halt tot.

(4) Das die alte Homecker-Hexen-Rauten-Kuh einen Lattenschuss hat dürften alle Mitleser bereits Wissen. Das diese Worte aber unreflektiert von der links Propagandapresse übernommen werden und niemand Merkel zur Rede stellt (auch nicht die AfD) ist der Skandalgipfel. Ich kann mir vorstellen, daß ein verwirrter Steuerzahler der ml ein Smartphone an die Birne wirft.

09.06.2018

15:41 | jf: Bundeswehr: Kein Liederbuch mehr für Soldaten

Die Bundeswehr wird künftig kein Liederbuch mehr an Soldaten ausgeben. Statt dessen soll es fortan nur noch eine „Liedersammlung“ im Intranet der Bundeswehr geben, berichtet die Bild-Zeitung. Für den Haushalt 2018 sei deshalb auch kein Geld mehr für ein Liederbuch eingeplant. Bis zum vergangenen Jahr galt die Regelung, „daß an jede Soldatin und jeden Soldaten auf Wunsch ein Liederbuch der Bundeswehr unentgeltlich abgegeben wird“.

Keine Sorge nicht lange und ihr bekommt neue Lieder, wie dieses! TB

18:41 | Leser-Kommentar zum grünen TB-Kommentar
Ich fürchte ja fast, das damit "die Truppe" überfordert wäre. Zur Zeit sind es eher diese kleinen Spielchen, die begeistern.
https://www.youtube.com/watch?v=ufmnnyJOIPc


13:28 | Epoche Times: Der Verdächtige im Mordfall Susanna hat die Tat nach Angaben der Polizei im Nordirak gestanden.

Der Verdächtige im Mordfall Susanna hat die Tat nach Angaben der Polizei im Nordirak gestanden. „Als wir ihn verhörten, hat der junge Mann aus Kurdistan gestanden, die junge Deutsche getötet zu haben“, sagte der Polizeichef der nordwestirakischen Stadt Dohuk, Tarik Ahmad, am Samstag der Nachrichtenagentur AFP.

Die Liste der Opfer von Mama Merkels Politik wird immer länger. Der Moloch der Postmoderne, vor dem die Europäer zu Kreuze kriechen. IV

20:47 | Eri Wahn
Von daher hatte die "Flucht" auch einen Vorteil: Keine Wattebausch-Verhöre begleitet von zwei steuerfinanzierten Rechtsanwälten, einer Dämin vom Jugendamt (der Junge ist ja erst 20), einem Sozialarbeiter (der für die „Integration“ zuständig ist ) und einem Dolmetscher (der gerade vom BAMF wegen „falscher“ Übersetzungen entlassen wurde) sondern Besuch im örtlichen CIA-Verhörzentrum mit Sitzbädern auf schräg abfallender Metallschiene! Also wird das „Geständnis“ bei uns sowieso nicht anerkannt werden - Rechtsstaatsprinzip und so ...


09:59 | lengsfeld: Anmerkungen zur alltäglichen Kriminalität

Der Ausländeranteil an den Gefängnisinsassen in Europa ist leichter zu eruieren – bei ‘Statista’ finden Sie einen Überblick “Ausländeranteil an den Gefängnisinsassen in ausgewählten Ländern”.
Wenn Sie das präsentieren, kommt mit tödlicher Sicherheit das “Argument”, es gäbe ja Straftaten, die Inländer nicht begehen könnten, z.B. Verstösse gegen das Ausländerrecht wie illegale Einreise.

08:33 | cicero: Tabubruch durch die Hintertür

Bewaffnete, unbemannte Kampfdrohnen galten im Bundestag bisher als unmoralisch. Doch jetzt bestellt Deutschland Drohnen aus Israel. Diese sind kampffähig und dürften deswegen nicht eingekauft werden. Aber mit einem Trick hat die Große Koalition das umgangen.

Schilda 2018 liegt in Berlin: der Kauf von Kampfdrohnen ohne Kampfmittel ! TB

09:37 | Leser-Weiterdenkung
Herr Bachheimer da müssen wir doch mal weiter denken.
a. Stationierung in Israel
b. geleaste Drohnen

Szenario: Israel tritt in einen Krieg ein und braucht dringend Drohnen was passiert ?
Tipp: Ist wie mit dem Mossad mit Maschinenpistolen hinterm Deich ;)
http://www.sueddeutsche.de/politik/geheimdienst-warum-quarnbek-dem-israelischen-geheimdienst-eine-rechnung-schickt-1.2896871

"Auch ohne Waffen ist die Heron TP-Drohne übrigens keine ganz billige Anschaffung. Da wären einmal eine Regierungsvereinbarung mit dem Staat Israel. Kostenpunkt: 176,76 Millionen Euro. Darin enthalten ist die Ausbildung für deutsche Luftwaffensoldaten sowie Wartung und Betrieb der Infrastruktur in Israel, denn dort sollen die Drohnen stationiert werden. Und schließlich kommt noch die technische Vorbereitung für eine irgendwann womöglich noch erfolgende Bewaffnung der Drohnen dazu."
https://bachheimer.com/deutschland 

"Laut einer Vorlage im Bundestag sollen für fast eine Milliarde Euro Drohnen des Typs Heron TP geleast werden. Das wäre die erste waffenfähige Drohne für die Bundeswehr."
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Bundeswehr-soll-unbemannte-Kampfdrohnen-fuer-fast-eine-Milliarde-Euro-erhalten-4060624.html

08.06.2018

19:08 | RT: Causa Skripal: Strafanzeige wegen Volksverhetzung gegen Bundeskanzlerin Angela Merkel eingereicht

Das Agieren der Bundesregierung im Skripal-Fall hat ein juristisches Nachspiel. Ein Rechtsanwalt hat beim Generalbundesanwalt Strafanzeige wegen Volksverhetzung gegen Angela Merkel und Außenminister Heiko Maas gestellt. RT Deutsch dokumentiert die Anzeige.

19:39 | Das Bambusrohr:

Es wurden doch bereits tausende von Strafanzeigen gegen Merkel gestellt, die der Bundesgeneralanwalt alle einstellte. Solange die Merkel durch ihre Justiz geschützt wird, sind solche Anzeigen reinste Zeitverschwendung.

19:04 | RT: Deutschland in den Sicherheitsrat der Vereinten Nationen gewählt

Im Fokus der deutschen Arbeit soll die "Krisenprävention" liegen, heißt es. Seinen Posten im mächtigsten UN-Gremium bezieht Deutschland ab 2019 und wird ihn auch 2020 beibehalten. 184 der insgesamt 193 UN-Mitgliedstaaten stimmten für die Aufnahme Berlins.

16:54 | ET: Zweitstärkste Kraft: AfD legt in Umfrage zu bayerischer Landtagswahl deutlich zu

Vier Monate vor der bayerischen Landtagswahl hat die AfD einer Umfrage zufolge in der politischen Stimmung im Freistaat deutlichen Aufwind. Aktuell wäre sie demnach zweitstärkste Kraft, während die CSU an Zustimmung verliert.

Die Leseratte
Da kann der Söder noch so viel martialische Rethorik auffahren, die Bayern können nach so vielen Jahren Seehofer unterscheiden zwischen Reden und Taten. Offenbar erwarten sie von der CSU nichts mehr. Die absolute Mehrheit ist hin - und auch wenn noch 4 Monate bis zur Wahl bleiben, wird sie wohl nicht wieder kommen. Wer kommt als Koalitionspartner in Frage? Der natürliche Partner AfD wurde zum "Feind" erklärt, schön dumm. Die FDP liegt sogar unter 5 %, die 7 % der Freien Wähler sind zu wenig, bleiben also nur SPD und Grüninnen. Beide Parteien verlieren derzeit aber Punkte an die AfD. Mal schauen, ob es nach der Wahl überhaupt noch reicht für eine Koalition.


15:18 | Deutonia: Deutschland von Sinnen

Deutschlands Geldgeschenk beträgt ab heute 956 Milliarden Euro (Stand: 31. Mai 2018), zuzüglich aller Bürgschafften des ESM, ESFM usw..

https://www.bundesbank.de/Redaktion/DE/Standardartikel/Aufgaben/Unbarer_Zahlungsverkehr/target2_saldo.html

In Italien stehen nach der Regierungsbildung alle Weichen auf Konfrontation mit der EU und somit geht es wieder einmal gegen Deutschland. Nun, das kennt man ja aus der Geschichte.
Wohl wiszend, bei einem Zusammenbruch der Gemeinschafftswährung kann der deutsche Steuerzahler alle Target2-Salden abschreiben, zuzüglich aller bis heute eingegangenen Zwangsbürgschafften, tut keiner etwas dagegen. Da kommen schnell 1,5 bis 2 Billionen Euro zusammen, führ die der fleiszige deutsche Steuermichel aufkommen musz, welcher sich immer öfter mit Mini-Jobs, Leiharbeit und Aufstockung durch das Sozialamt über Waszer hält, weil er fon seiner regulären Arbeit seinen Lebensunterhalt führ sich und seine Familie nicht mehr erarbeiten kann. Andererseits bekommen aber alle zu unrecht (Asylantrag in dem Land stellen, wo europäischer Boden betreten wurde) Zugewanderten eine Rundumfersorgung, führ die ein Einheimischer sein Leben lang geschuftet hat. Unser Sozialsystem ist schlieszlich nicht fom Himmel gefallen und war früher führ Einheimische gedacht und nicht führ Nutznieser aus aller Welt. Der Deutsche musz buckeln, bis zu seinem Totalausfall, Hauptsache des Rollstuhlsfahrers Schwarze Null steht. Da steht bei ihm wenigstens noch etwas... Nun ja, heute besteht er darauf, AfD-Mitglieder zu rügen, welche die Wahrheit aussprechen, anstatt sich um die Rückzahlung der Target2-Salden zu kümmern. Und was machen die Südländer, speziell Italien? Ferschulden sich fröhlich weiter und ferkonsumieren den Wirtschafftsüberschusz der deutschen Arbeiter.

Was bitte soll der Deutsche noch alles bezahlen? Kriegsschulden, Besatzerkosten, Target2-Ferschenkung, Rettungsschirmgelder, Wirtschafftsflüchtlingsrundumfersorgung, Energiewendemehrkosten, Dieselumrüstkosten samt Fahrzeugwertminderung usw.. Und auf der anderen Seite explodierten die Krankenstände wegen totaler Überlastung des deutschen Individuums, der dann an Burneout, Schlaflosigkeit, Depressionen, Tinnitus, allgemeinen Erschöpfungssyndrom usw. erkrankt, weil fon ihm immer mehr Leistung und Arrangement abgefordert wird, nur um dieses kranke Umferteilungssystem am Laufen zu halten.

Da wurde die Uckermarkische Dame eine Stunde lang befragt. Aber wie Deutschland seine hart erarbeiteten Auszenstände eintreiben kann, welche rechtlich nicht eintreibbar sind, wurde nicht gefragt. Warum Deutschland seine Überproduktion nicht herunterfährt, damit anderen Ländern auch die Chance gewährt, produktiv zu sein und damit seiner eigenen Befölkerung eine arbeitsmäszige Entlastung zugesteht, da deren Leistung eh niemals bezahlt wird, ist ebenfalls ungefragt ferblieben. Wer als fernünftig denkender und auf Nachhaltigkeit orientierter Mensch dieses auf maximale Ausbeutung und Umweltzerstörung ausgerichtete kapitalistisch Politsystem betrachtet, musz echt aufpaszen, nicht wegen permanentem Kopfschütteln an Dauermigräne zu erkranken.


08:10
 | Die Zeit: Hotels in Augsburg stornieren Buchungen der AfD-Spitze

Wenige Wochen vor dem AfD-Bundesparteitag haben zwei Hotels in Augsburg Politiker der rechtspopulistischen Partei ausgeladen. Die Hotels Holiday Inn Express und Drei Mohren hätten die Buchungen storniert, berichteten die Zeitungen Welt und Augsburger Allgemeine.
Betroffen von der Absage des Holiday Inn Express seien auch Mitglieder des AfD-Bundesvorstands, berichtete die Welt unter Berufung auf Parteiangaben. Darunter befänden sich Partei- und Bundestagsfraktionschef Alexander Gauland, Fraktionschefin Alice Weidel, Fraktionsvize Beatrix von Storch sowie die stellvertretenden Parteichefs Albrecht Glaser und Kay Gottschalk. Auch dem Brandenburger AfD-Landeschef Andreas Kalbitz sowie dem Brandenburger Landtagsabgeordneten Steffen Königer sei der Aufenthalt verwehrt worden, meldete das Blatt.

So etwas gab es nicht einmal zu Zeiten der schwersten Verfolgung gegen die FPÖ und so etwas ist in jedem anderen Land undenkbar, außer in der BRD. Eine unheimliche Schande wie kleinkariert, verlogen und faschistoid verblödet das BRD-Establishment ist! TQM

10:32 | Leser-Kommentare

(1) Artikel 3, (3) Grundgesetz:
    (3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen   oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.

Aber wehe ein Disco-Besitzer läßt keine ausländischen Schläger rein.

(2) Wenn dereinst mit Hilfe des Aus' für Deutschland eine echte Staatsräson (also keine Worthülse à la Merkel) installiert sein wird - dann wird vielleicht auch der letzte "Erwachte"/"Aufgewachte" den perfiden Trojaner durchaut haben, den er gewählt hat ... Denn jedes Volk hat den Metzger + Helfer verdient, den es gewählt hat.

(3) Nur zu Erinnerung: Das, was in Augsburg droht und die Hotels einschüchtert, konnte man ja letztes Jahr bereits in Köln erleben, wo sich 500 AfD-Abgeordnete gegen 10.000 linke Demonstanten wehren mussten. Es gab sogar Morddrohungen gegen Hotelmitarbeiter damals. Und die kommunale Politik goss auch noch Öl ins Feuer, allen voran Henriette-eine-Armlänge-Abstand-Reker, die als Oberbürgermeisterin von Köln den Tagungsort Köln für den AfD-Parteitag als Provokation bezeichnete. Reinste SA-Methoden sind das. Selbst Spiegel-Online veröffentlichte damals einen Kommentar von Jan Fleischhauer, dem bei diesem Aufmarsch der Antifa und angeschlossener Linker zur Unterdrückung einer demokratisch gewählten Partei unter dem Motto "Für mehr Toleranz" (putzig, nicht?) ganz mulmig wurde und dies auch in seinem Beitrag direkt thematisierte: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-parteitag-in-koeln-jagdszenen-am-rhein-kolumne-a-1144504.html . Dafür handelte sich Herr Fleischhauer gleich Drohungen gegen seine eigene Person ein. Das Zitat "Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen" (Voltaire) haben wir schon lange und sehr weit hinter uns gelassen.


15:51 | Leser-Kommentar
zum Tichy-Artikel von gestern über die versuchten Fahrverbote in Aachen. Dazu habe ich dem ADAC folgendes geschrieben:
"Sehr geehrte Damen und Herren, wie Ihnen vielleicht schon bekannt ist, dreht jetzt der u.a. von Toyota und vom deutschen Steuerzahler finanzierte Abmahnverein Deutsche Umwelhilfe komplett durch. Man versucht Fahrverbote in Aachen nicht nur für Diesel sondern auch für Benziner einzuklagen. Hier geht es schon lange nicht mehr um die Luftqualität sondern um die Verdrängung von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren. Die mehr als grotesken Behauptungen der Deutschen Umwelthilfe z.B. über die angebliche Zahl von Abgastoten sind sehr leicht zu widerlegen. Hinzu kommt noch die gigantische Wertvernichtung der älteren Fahrzeuge. Es ist höchste Zeit, daß sich der ADAC auf die Seite der betroffenen Autofahrer schlägt und deren Interessen vertritt. Ich kann Ihnen gerne umfangreiches Material über die Nicht-Gefährlichkeit von Stickoxiden usw. schicken. Die über die Abgase verbeiteten dreisten Lügen sollten schnellstens als solche entblößt werden. Viele andere Medien machen das bereits. Warum der ADAC nicht? Mit freundlichen Grüssen."

Sollte Euch die Antwort des ADAC darauf interessieren, schicke ich Sie Euch gerne zu.

07.06.2018

18:44 | tichy: Deutsche Umwelthilfe: Fahrverbote auch in Aachen – es geht auch gegen Benziner

Wer weiß, wann die ersten Autofahrerdemos kommen mit hupenden, aufstauenden Protestlern wie einstmals die Bauern in Brüssel.

18:13 | Philosophia Perennis: Frau Merkel, wie können Sie auch nur eine Minute noch ruhig schlafen?

Die Leiche, der von zwei Migranten vergewaltigten und ermordeten und dann an den Bahngleisen verscharrten Susanna Feldmann wurde just zu dem Zeitpunkt gefunden, als Angela Merkel im Bundestag in einer besonderen Fragestunde den Abgeordneten wieder einmal mitteilte, dass sie in Sachen Flüchtlingspolitik alles richtig gemacht habe und an einen Kurswechsel überhaupt nicht zu denken sei.

18:05 | PNN: Mord an Susanna F. – ein Tatverdächtiger auf der Flucht

Die 14-Jährige ist nach Angaben der Staatsanwaltschaft Opfer eines Sexualverbrechens geworden. Ein 35-Jähriger wurde festgenommen, nach einem 20-jährigen Iraker wird international gefahndet

Leserkommentar:

Susanna war offenbar Mitglied der Jüdischen Gemeinde Mainz. In einer Pressemitteilung forderte der Zentralrat der Juden eine rasche und umfassende Aufklärung des Mordes sowie harte Konsequenzen für den oder die Täter. Die Hintergründe seien noch unklar, alle "voreiligen Schlüsse oder gar Ressentiments verbieten sich jedoch".

Susanna war Juedin! Jetzt koennte es interessant werden.

12:01 | pi-news: Über Deutschland braut sich ein Sturm zusammen

Was hierzulande seit Bismarck jeder Außenpolitiker fürchtete, erreichte Angela Merkel in nur 12 Amtsjahren. Deutschland ist politisch rundum isoliert. Von Moskau bis Washington sind die maßgeblichen Staatschefs unserer Republik feindlich gesonnen. In ihrem ideologischen Elfenbeinturm regiert uns die Kanzlerin um Kopf und Kragen.

07:41 | bm: Mehrsprachige Durchsagen - Polizei wehrt sich gegen Kritik

Eltern beklagen sich über mangelnde Kenntnisse der Polizei in Arabisch und Türkisch. Dabei informierte die auch fremdsprachig.

Deutschlands gelebte Selbstaufgabe. HP

12:16 | Leser-Kommentare
(1) Da kommen Menschen aus aller Herren Länder und leben bei uns auf unsere Kosten. Als Mindestmaß einer Gegenleistung kann man von ihnen verlangen, die Sprache ihres Gastgeberlandes zu lernen. Stattdessen beschimpfen sie die Polizei, die einen gefährlichen Einsatz durchführen muss, weil sie deren Durchsagen nicht verstehen. Wenn ich in ein fremdes Land gehe, ist es meine erste Pflicht, die Sprache dieses Landes zu lernen und mich in die Gepflogenheiten des Landes einzufügen. Alle Forderungen sind anmaßend und eine bodenlose Unverschämtheit. Wer sich diesen Regelungen nicht anpassen will, kann gern wieder nach Hause gehen. Dort versteht man ihre Sprache.

(2) @ (1) Falsch. Die verstehen nur eine (1) Sprache. Und das ist der Knüppel. Außerdem hat hier im deutschsprachigen Raum Integration dann funktioniert, als es so etwas wie Sozialhilfe nicht gab. Man mußte sich integrieren, oder verrecken. Aber genau wegen der Sozialhilfe, deshalb sind sie ja hier.

(3) Eri Wahn: Frage an Radio Eriwan: Sollen deutsche Polizeikräfte ihre Durchsagen immer in mehreren Fremdsprachen durchführen? Im Prinzip nein, denn von einem solchen Klientel wird sowieso nur eine Sprache verstanden: "pepper spray", "baton" und "gun"!

(4) Bambusrohr @ (2): Stimme Kommentar (2) voll zu. Die Araber sagen ja selbst von sich, sie brauchen Diktatoren und eine harte Hand. Was anderes sind die gar nicht gewohnt. Unsere Freizügigkeit ist etwas, mit dem sie nichts anfangen können und was ihnen eher Angst bereitet, weshalb sie es als Schwäche auslegen und dementsprechend ahnden. Eine harte Hand hingegen entlockt dem Musel Respekt und Ehrerbietung. Auf diesem Raubtierprinzip basieren alle ihre gesellschaftlichen Vereinbarungen und gerade hier sollen sie sich nun integrieren? Deren Kultur ist 600 Jahre rückständig, da sollten sie statt Integration erst einmal die Basics wie Lesen und Schreiben beherrschen statt gleich solch hohe, unüberbrückbare Hindernisse in Form von Fremdwörtern in den Weg gestellt zu bekommen. Als Araber hat man es aber auch nicht leicht...in zivilisierten Breitengraden.


19:38 | Leser-Kommentar zu "Curio grillt Merkel"

wenn Curio Merkel zum Rücktritt auffordert, dann sollte er auch Klartext sprechen.
Nicht treten Sie zurück? Sondern wie lange läßt Sie die Hochfinanz und unser Besatzer USA noch diese Verbrechen gegen das Deutsche Volk weitermachen? Wann haben Sie ihr Werk verrichtet zu dem sie vasallenhaft als Marionette auserkoren wurden?
Wie lange muß das Deutsche Volk ihren Hochverrat noch ertragen?
Das wären die Worte, welche ich von Curio und der AFD hören will.
Alles andere ist Verhöhnung und trifft nicht den Kern der Wahrheit, den die AFD ansprechen muß.
Wir alle auf der Erde werden seit vielen Jahrhunderten von den feudalen Herrschern ausgebeutet und seit dem 18. Jahrhundert von der Hochfinanz die sich Adelstitel (Baron de Rothschild) verarscht und versklavt. Und niemand traut sich diesen satanischen Kreaturen entgegenzustellen. Stellt diesen Verbrechern nicht mehr eure Arbeitsleistung zur Verfügung und bleibt mal ein paar Wochen von der Arbeit weg. Dann kommen diese Parasiten ganz schnell angekrochen.

06.06.2018

17:03 | jouwatch: Curio grillt Merkel: Wann treten Sie zurück?dt

musste sich Bundeskanzlerin Angela Merkel heute den Fragen der Abgeordneten stellen, unter anderem vom AfD-Abgeordneten Dr. Gottfried Curio. Curio geht Merkel frontal an, wirft ihr zurecht vor Vergewaltiger, Mörder, Messerstecher und Terroristen mit der Asylpolitik nach Deutschland geholt zu haben. Seine Attacke endet mit der Frage: „Wann treten Sie zurück?“ Merkel, ganz in rot gekleidet, reagiert wie immer aalglatt.

11:52 | tichy: Kabinett Merkel IV: Nur eine Notgemeinschaft zur Verhinderung von Neuwahlen

Die GroKo ist eine Notgemeinschaft, ein Rettungsboot für Ertrinkende, denen das Wasser schon bis zum Hals steht. Wirklich niemand hat sie gewollt. Aber jetzt ist sie halt da. Dass es so schlimm kommt, haben nicht einmal ihre schlimmsten Kritiker erwartet.

05.06.2018

18:03 | watergate.tv: „Anne Will“ – Wie die ARD Stimmungsmache gegen Putin in die Hose ging

Anne Will jüngste Talkshow sollte eigentlich ganz unter dem Motto „Politischer Boykott der Fußball-WM“ stehen. Dafür wurde eigens eine ganze Reihe vermeintlicher antirussischer Meinungsvertreter und transatlantischer Politiker eingeladen: Rebecca Harms (Grüne), Norbert Röttgen (CDU), Edmund Stoiber (CSU), Arne Friedrich (Ex-Fußballer) und Gregor Gysi (Linkspartei). Anne Will sowie die ARD-Regie schienen sich als Ziel des Talks zu erhoffen, dass Gregor Gysi am Ende alleine als Russlandfreund dasteht. Die Gäste-Auswahl ließ dies zumindest im Vorfeld vermuten. Doch bei der ARD hatte man sich gründlich verrechnet. Der Plan ging in die Hose, denn am Ende stand einzig Rebecca Harms (Grüne) als verbliebene Russland-Gegnerin da.

14:07 | ET: Cavusoglu: Mehrheit der Türken in Deutschland wählt Erdogan

Ob die Mehrheit der Deutschen in der Türkei die Trulla wählen? Ich bezweifle das! TB

Die Leseratte
Schlecht für die Stimmung hier im Lande! Dass sich die Wahlkampfhilfe von Özil und Gündogan in Deutschland fast zum Skandal ausgeweitet hat, zeigt deutlich die Vorbehalte, die mittlerweile gegen die derzeitige Türkei unter Erdogan bestehen. Wenn wieder zwei Drittel der Türken hier im Lande für ihn stimmen, wird das anschließend eine Diskussion um Integration im allgemeinen und die der Türken im besonderen anfachen. Die werden sich noch wundern, wenn sie sich in der öffentlichen Meinung irgendwann plötzlich auf derselben Stufe widerfinden, wie die Goldstücke.

14:30 | Leser-Kommentar
Es ist traurig und beschämend das Türken die seit Jahren hier in Deutschland leben,nicht die Hinterhältigkeit eines Erdogan erkennen. Nein,nicht nur die erste Generation, der Türken,hat nichts dazugelernt,nein,auch viele der 2.& 3. Generation gehen diesem eingefleischtem Muslim auf den Leim. Wenn Euch die BRD nicht mehr gefällt,geht nach Hause,schließlich sind WIR viele Jahrhunderte ohne Euch gut über die Zeit gekommen. S. Wessiepe.

Mit Verlaub, werter Leser! Erkennen die Deutschen (die hier sogar leben) die Hinterhältigkeit Eurer Trulla-Junta in Berlin?
IM AND LEBEN UND NIX AUF DIE REIHE KRIEGEN IST WESENTLICH BESCHÄMENDER! TB

15:50 | Bambusrohr
Servus nochmal, Bei aller berechtigten Türkeikritik und auch trotz anhaltender Schadenfreude (Klagenfurt) muss man die Türken aber auch verstehen. In einer immer verrückter werdenden Welt sehnen sich die Leute nach einer starken, ordnenden Hand und wenden sich Despoten, Diktatoren und Narzissten zu. Wäre ich Türke und hätte die Wahl zwischen Erdogan, der Trulla und Nahles….mich würde es sogar eher verwundern, warum nur so wenige Erdogan wählen. Hinzu kommt die einseitige und teils verlogene Berichterstattung unserer Medien über den Härtefall Erdogan. Schließlich hat er den Einfluss des angloamerikanischen Kapitals auf die türkische Wirtschaft und damit auch auf die türkische Politik zurückgefahren und gerade das ist gewissen, meinungsbildenden Kreisen alles andere als Recht. Je mehr Türken den Erdogan wählen und sich mit seiner AKP identifizieren, desto besser für uns. Nicht dass die sonst noch auf den Gedanken kommen, vermehrt in Parteien der Eingeborenen beizutreten und dort die Spitzenpositionen zu ergattern. Na dann gute Nacht…

04.06.2018

19:11 | Spiegel: Grenell empfängt "Rockstar" Kurz in Berlin

Er ist ein großer Fan des österreichischen Kanzlers Sebastian Kurz - nun veranstaltet US-Botschafter Richard Grenell für ihn sogar ein Mittagessen in seiner Berliner Residenz. Ein ungewöhnlicher Vorgang.

Nach der neokonservativen Wende Trumps und dem Handelskrieg gegen Europa empfängt nun der US Botschafter in Deutschland unseren "Soros-Kanzler" Sebastian Kurz. Ich kann da ehrlich gesagt nicht in Jubelschreie ausbrechen, nicht zuletzt weil die "patriotische Wende" in Österreich noch nicht ausgebrochen ist. IV

17:11 | jouwatch: Mehrheit der Deutschen würde eine „Macron-Partei“ wählen

In Deutschland könnte eine politische Bewegung nach dem Vorbild des französischen Präsidenten Emmanuel Macron ebenfalls mit einem großen Erfolg rechnen. Das geht aus dem sogenannten „Trendbarometer“ hervor, welches vom Meinungsforschungsinstitut Forsa für RTL und n-tv ermittelt wird. Demnach könnten 57 Prozent der wahlberechtigten Bundesbürger sich vorstellen, „bei der nächsten Bundestagswahl eine Sammlungspartei der Mitte wie die von Macron in Frankreich zu wählen“.

Mehrheit für Macron? Geschmacklos! Aber nicht minder edgy: Macron würde sich privat mehrheitlich für Mutti entscheiden! TB

17:32 | Leser-Kommentare
(1) Wie wir wissen, liebt der Sonnenkönig ältere Damen, die ihn das Leben lehren... + die Regierungsgeschäfte übernehmen, ihn aber glauben machen, was für ein Genie er ist. In der Geschichte gab es viel mehr männliche Marionetten, die nach außen als starke politische Herrscher galten, während sie aber in Wirklichkeit Marionetten ihrer Gattin waren, die im Hintergrund so zart die Fäden zog, dass er nichts merkte. Und das Volk zum großen Teil auch nicht!

(2) Da die Umfrageergebnisse von Güllner, dem "Umfragepapst" der SPD kamen, nehme ich an, daß er auch schon Ideen hat, wie und vor allem von wem eine solche "Sammlungspartei" gebildet wird. Wir haben doch in Zukunft so viele arbeitslose Parteibuch-Funktionäre aus der ehemaligen Volkspartei, die weiter versorgt werden müssen ... Schwierig wird es nur sein, eine "charismatische" Figur in der SPD zu finden; vielleicht Stegner? Den GröSchaZ haben die ja schon verbrannt!


15:41 | jouwatch: Wortlaut der umstrittenen Passage der Rede von Alexander Gauland

„Aber wir wollen weder in der Welt noch in Europa aufgehen. Wir haben eine ruhmreiche Geschichte, die länger dauerte als 12 Jahre. Und nur wenn wir uns zu dieser Geschichte bekennen, haben wir die Kraft, die Zukunft zu gestalten.

15:16 | frankenberger: Mit Fliegenschiss vom stinkenden BAMF-Sumpf ablenken?

08:41 | Leser-Analyse: 1000-jähriger Vogelschiss

"Hitler und die Nazis sind nur ein Vogelschiss in über 1000 Jahren erfolgreicher deutscher Geschichte", sagte Alexander Gauland am Samstag, dem 2. Juni in einer vor der Nachwuchsorganisation der Afd gehaltenen Rede.

Die Empörung ist groß, auch bei Personen, die nicht zu den berufsmäßig Empörten zählen. Die Zahl der Empörten sollte aber eigentlich noch größer sein, als in systemtreuen Medien kommuniziert wird.

Denn mit der Bezeichnung der NS-Zeit als Vogelschiss desavouiert Gauland auch die (verwirrten oder fehlgeleiteten) Verehrer des österreichischen Gefreiten und die nicht minder auf einem fatalen Irrweg schreitenden Neo-Nazis.

Die Formulierung dieser Aussage ist von der Wortwahl her einfach bedauerlich, und ihr Inhalt ist bei objektiver Betrachtung schlichtweg falsch. Es ist in besonderem Maße schlicht und oberflächlich, nur auf die Relation der Dauer der NS-Periode von 12 Jahren in Deutschland und 7 Jahren in Österreich zur Gesamtdauer der deutschen Geschichte abzustellen. Gerade für Perioden wie diese ist markant, dass in kurzer Zeit viel passiert ist. Auch viel Schreckliches.

Das sollte man bei seriöser Betrachtung immer berücksichtigen. Denn die Verantwortung für das Schreckliche ist nicht zu leugnen. Der seriösen Geschichtsbetrachtung bleibt in diesem Zusammenhang nur die Aufgabe, die genaue Zurechnung der individuellen Verantwortung zu beurteilen.

Gauland aber agiert auf seiner Seite so mies wie die linken Geschichtspolitiker als politisch motivierte Geschichtsfälscher auf der anderen Seite, die in schlichter schematischer Oberflächlichkeit eine Kollektivschuld und Pauschalbeurteilung befürworten und zur politischen Instrumentalisierung Geschichtsdetails detailhaft aus dem Gesamtzusammenhang gerissen schildern.

Außerdem ist es auch insofern verfehlt, bloß auf die Dauer der NS-Periode abzustellen, und nicht auf die Situationen und Ereignisse dieser Zeit, als auch die späteren Reaktionen auf diese Zeit erhebliche Veränderungen in der Menschheitsgeschichte gebracht haben. So insbesondere die Statuierung der allgemeinen Menschenrechte in der MRK und des Grundsatzes, daß gravierende Gräueltaten immer geahndet werden können, auch wenn sie im Tatzeitpunkt innerstaatlich straffrei gestellt waren (Art 7 Abs 2 MRK). Daher sollten nicht Leute wie Gauland oder Gysi, die selbst bestenfalls Fußnoten zur Regionalgeschichte sind, mit Äußerungen zur Geschichte beachtet werden, sondern kompetente Akteure wie der Österreicher Dr. Wilhelm Größwang, der in diesem Zusammenhang von einer "überstaatlichen Lebensordnung" als einem "übergeordneten Sittengesetz der Zivilisation" spricht (1948).

Einen sinnvollen Beitrag zur Geschichtsbetrachtung hat Gauland mit seiner Wortmeldung jedenfalls nicht getätigt. Aber das wollte er wohl auch nicht.

Denn er ist mit großer Reichweite aufgefallen. Wieder hat er viel Beachtung gefunden beim Boulevard.
Das ist eben das Geschäft: Die Einen (die Quotenhuren) steigern die Auflage mit Sensationsmache, die Anderen (die Prätentiösen) finden Beachtung mit vermeintlich sensationellen Äußerungen, positiven oder negativen.
Die primitive wienerische Kurzformel für die Prätentiösen dazu: "Hauptsach' n Noman hams richtig gschriebn".

Bei vernünftiger sachbezogener Handhabung erwähnte man in den Medien diese Wortmeldung des Alexander G. und die meisten darauf erfolgender Reaktionen der berufsmäßigen Mahner und der politischen Gegner, die mit Alexander G. das Prätentiöse verbindet, maximal en passant als bloße Makulatur. Aber diese öffentliche Diskussion ist eben nicht vernünftig und sachbezogen. Sie ist bloß ein Irrlicht der Geschichtsbetrachtung.

11:25 | Leser-Kommentar
Ich hätte gern Gaulands Vogelschiss im Kontext gelesen, habe aber den Text seiner Rede nicht gefunden, nur zahllose Kommentare in allen Zeitungen, von der größten bis zum kleinsten Lokalblatt. Ich kann also die Aussage nicht einschätzen. In der über tausendjährigen Geschichte der Deutschen ist der Bestand des „Dritten Reichs“ wirklich nur ein winziger Abschnitt, wenn auch der hässlichste. Nun haben viele Länder, voran das britische Commenwall, in ihrer Geschichte ähnliche Menschen vernichtende Vorkommnisse, nur wird oder darf darüber nicht gesprochen werden. Hat jemand einen Link zur Rede von Gauland?

16:04 | dazu passen - ms: Gaulands "Vogelschiss-Gate" - Ketzer gegen den Schuldkult! TB


06:18
 | Welt:   „IS-Kinder unter 14 Jahren stark radikalisiert“

NRW-Innenminister Herbert Reul verlangt: Angesichts der islamistischen Terrorbedrohung müsse die „Kleinstaaterei“ der Bundesländer beendet werden. Zudem bereitet dem CDU-Politiker Sorgen, wie man Kinder von IS-Rückkehrern beobachten kann.
WELT: Herr Reul, das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) hat massenweise unrechtmäßige Asylbescheide erteilt. Ist die Leiterin Jutta Cordt noch zu halten?

03.06.201815:06 | jouwatch: Auch das noch: Migranten und Flüchtlinge treiben die Mieten nach oben!

Komme noch einer und sage: Migranten und Flüchtlinge sind ein Segen für alle, die hier schon länger leben: Die Preise für selbstgenutztes Wohneigentum sind im vergangenen Jahr deutschlandweit um 5,4 Prozent gestiegen. Das geht aus einer Studie des Bundesverbands der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) hervor, über welche die „Welt am Sonntag“ berichtet. Damit fiel der Anstieg noch einmal höher aus als in den Vorjahren mit 4,9 im Jahr 2016 und 3,2 Prozent 2015. Einen deutlichen Sprung machten die Preise dem Bericht zufolge erneut in den Ballungsgebieten.

14:25 | RT: Mehr als 80 Festnahmen nach Angriffen auf Polizei in Darmstadt

In Darmstadt hat eine Menschenmenge in der Nacht zu Sonntag Polizisten attackiert. 15 Beamte seien verletzt und mehr als 80 Tatverdächtige festgenommen worden, teilte die Polizei am Sonntagmorgen mit. "Motiv und Herkunft der Täter sind noch unklar", sagte ein Sprecher.

14:10 | mmnews: BAMF-Affäre: Asyl für Terroristen, Spione, Extremisten

Der Skandal um manipulierte Asylbescheide im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) weitet sich aus.
Seit dem Jahr 2000 haben mindestens 115 nachrichtendienstlich relevante Personen über die BAMF-Außenstelle Bremen Schutzstatus in Deutschland erhalten, berichtet das "Redaktionsnetzwerk Deutschland" unter Berufung auf eine Prüfung von 18.000 in Bremen positiv beschiedenen Fällen durch das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV).

Spätestens jetzt wissen wir, dass die deutsche Regierung all die Terroranschläge und importierte Gewalt in Deutschland nicht nur stillschweigend hinnimmt, sondern gutheißt! IV

13:52 | lengsfeld: Gemeinsame Erklärung 2018 als Petition freigeschaltet!

Eri Wahn
Auch wenn man die Erklärung auf der ursprünglichen Web-Seite schon gezeichnet hat, muß man das auf der Petitions-Seite des Deutschen Bundestags wiederholen https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2018/_05/_17/Petition_79822.nc.html , damit aus der Erklärung eine echte Petition wird, die dann hoffentlich in öffentlicher Sitzung behandelt wird. Leider haben das bis jetzt erst 39 Tausend Personen getan. 50.000 werden benötigt, um das zu Erzwingen. Die Erklärung haben immerhin 165 Tausend Personen gezeichnet. Da muß mehr gehen!

07:58 | t-online: Stürmische Österreicher schocken DFB-Elf

Missglückter letzter Test vor der endgültigen Nominierung des WM-Kaders: Deutschland hat das Duell mit Österreich in Klagenfurt überraschend mit 1:2 verloren. Mesut Özil (11.) hatte die DFB-Elf in Führung gebracht, Martin Hinteregger (53.) und Alessandro Schöpf (69.) drehten die Partie für die Gastgeber, die besonders im zweiten Durchgang mit stürmischem Offensivfußball beeindruckten.

10:02 | dazu passend - focus: Die Stimmen zur Test-Pleite! TB
10:20 | dazu auch passend - welt: Österreich gelingt historischer Sieg gegen DFB-Elf! Kommentare lesen! TB

Bambusrohr must read!!!
Österreich hat die bundesrepublikanische Türkei 2:1 geschlagen. Noch nie habe ich mich über einen Sieg einer deutschen Mannschaft gegen die grünen Türken so sehr gefreut wie heute. Österreich, alle Deutschen sind stolz auf Euch und seit heute sind wir wieder ein Volk.

10:27 | Die Zecke
Herzlichen Glückwunsch von der deutschen Zecke zu Eurem 2 : 1 über die türkische Nationalmanschaft mit ihren Top-Spielern Özil und Ilkay- für meinen Präsidenten - Gündogan. Ich habe von Beginn an für Österreich die Daumen gedrückt, was beim gemeinsamen Anschauen im weiteren Familienverbund kurz zu Irritationen, dann aber zu Zustimmung geführt hat. Das Schlimmste an diesem Abend war allerdings die Fahrt mit dem Pkw zu meinem Schwager, wo wir gemeinsam das Spiel geguckt haben. Es kam ein Interview mit Herrn Löw im Radio, in dem er sich erfreut gab, dass Angela-ich flute Deutschland mit allem, was nicht bei drei auf den Bäumen ist- Merkel DIE MANNSCHAFT besucht hat und die Spieler von Ihrem Besuch besonders motiviert seien. Ich musste kurz mal an den Straßenrand fahren und in den Straßengraben kotzen. Danach ging es dann wieder etwas besser. Wenn wir nur eine MANNSCHAFT haben, wieso nennt sich Löw eigentlich Bundestrainer und nicht einfach DER TRAINER. Ich werde erst wieder zu Deutschland halten, wenn wir wieder eine Nationalmannschaft haben, die für ihr Land, und nicht für Ihren Präsidenten oder ihre Kanzlerin spielt. Hoffentlich scheiden Sie in der Vorrunde bei der WM aus.

13:50 | Leser-Kommentar
Glückwunsch an Österreich zum Sieg gegen Deutschland im Fußballspiel von gestern Abend aber obwohl habt ihr wirklich gegen deutsche Mannschaft gespielt oder nicht doch gegen eine deutsch-türkische Mannschaft ich habe da so meine Zweifel..... Trotzdem noch mal Glückwünsche nach Österreich.

02.06.2018

12:48 | derbundestag: Antrag eingereicht: Untersuchungsausschuss Merkel (mit Video)

57 Prozent der Deutschen sind dafür, dass ein Untersuchungsausschuss ins Leben gerufen wird, der die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung seit 2014 aufarbeitet. Nicht einmal jeder Fünfte (19 Prozent) ist dagegen.

18:10 | dazu passend - janich: Brisantes Dokument: Asylbetrug auf Anweisung von oben? Muss Merkel zurücktreten? TB

08:39 | jouwatch: Söder lenkt im BAMF-Skandal den Blick auf Merkel

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat die gesamte Bundesregierung zwischen 2013 und 2018 für den Skandal beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge in die Verantwortung genommen und den Blick damit auf Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gelenkt. Auf die Frage, ob die Kanzlerin Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) in dem Skandal im Regen stehen lasse, sagte Söder der „Welt“: „Jedem muss bewusst sein, dass das eine Aufgabe von nationaler Tragweite ist. Deshalb müssen alle ein Interesse haben, dass wieder Vertrauen entsteht.“

01.06.2018

09:23 | ET: Willy Wimmer dringt auf einen Untersuchungsausschuss zum „Kanzlerinnen Akt“

"Wer aus dem Deutschen Bundestag dem Antrag auf Einsetzung eines entsprechenden Untersuchungsausschusses seine Stimme verweigert, muss sich in Zukunft nachsagen lassen, an einem „Putsch“ der Bundeskanzlerin, Dr. Merkel, gegen die staatliche Ordnung unseres Landes mitgewirkt zu haben."

Starke Worte an die wir uns zu gegebener zeit erinnern werden - die Angesprochenen sicher auch! TB


08:18 | fehlende Part: Max Otte über Deutschland: "Permanenter Ausnahmezustand"

Prof. Dr. Max Otte ist Investor, Autor und kritisches CDU-Mitglied. Er hat bereits 2006 in seinem Buch "Der Crash kommt" die Finanzkrise vorhergesehen und wurde deshalb als "Crash-Prophet" bezeichnet. Heute kritisiert Otte den dauerhaften Ausnahmezustand seit der Krise und die Vehemenz, mit der das System am Laufen gehalten wird. Der riesige Schuldenberg und die Negativzinsen bedeuteten zudem eine schleichende Enteignung des Mittelstandes. So sei das Schuldenproblem gewiss kein rein deutsches Problem, aber, wie Otte beschreibt: "In einer Welt voller Schulden sollte man nicht zu den Gläubigern gehören."

Verfolgt man allerdings die Gläubigerreihe zurück zum Ursprung - so gibt es eigentlich nur einen singularen Punkt von wo alle Schulden ausgehen! Und dort werden die Kredite ohnehin aus der Luft erschaffen! So gesehen gibt es eigentlich keine Gläubiger! TB

Silverado
Genau, lieber TB, jetzt hast Du es endlich begriffen: Der Kaiser ist nackt! Und wir sind nur so sauer darüber, weil wir dauernd sein Untenrum betrachten müssen.

Was heißt hier endlich? TB


06:55
 | SZ:  Deutschland soll offenbar EU-Milliarden für Flüchtlinge erhalten

Deutschland bekommt wohl in den nächsten Jahren 4,5 Milliarden Euro aus Brüssel, zum Ausgleich für das Engagement in der Flüchtlingskrise. Das berichtet die FAZ unter Berufung auf EU-Kreise.
Pro Nicht-EU-Bürger, der seit 2013 dauerhaft in Deutschland lebt, soll es demnach 2800 Euro geben.

08:14 | Leser-Kommentar
Deutschland bekommt Milliarden, dass ist genau so ein Schwindel wie diese ganzen Autobahnschilder, wo geschrieben steht: "Durch die EU
finanziert.".
Ich könnte das auch mit meinem Nachbarn machen. Ich gebe ihm 100 Euro. Er gibt mir 50 Euro zurück. Ich kaufe von den 50 Euro einen Apfelbaum.
Als Eigenleistung pflanze ich ihn in meinen Garten. Am Apfelbaum bringe ich ein großes, für alle lesbares Schild an: "Dieser Apfelbaum wurde von
meinem Nachbarn finanziert!!". Und die später daran wachsenden Äpfel verschenke ich dann auch noch überwiegend an meinen Nachbarn.