24.08.2019

19:56 | jouwatch: Unter deutscher Flagge: „Lifeline“-Kapitän mit neuem Schiff wieder vor der Küste Libyens unterwegs

Der deutsche Kapitän der Organisation Mission Lifeline, Claus-Peter Reisch, ist wieder im Mittelmeer vor der libyschen Küste unterwegs. Mission-Lifeline-Sprecher Axel Steier sagte der dpa, es handele sich um eine Beobachtungsmission.

Die Leseratte
Es ist einfach unfassbar! Was muss man mit diesen Leuten machen, damit sie endlich aufhören, Italien und Malta zu nötigen? Versenken kann ja auch nicht die Lösung sein. Vielleicht könnte die libysche Küstenwache sie zwingen, ihre Fracht in Nordafrika anzulanden?


11:13
 | jouwatch: Italien: Video der Küstenwache bringt „Seenotretter“ in Erklärungsnot

Nach 19 Tagen auf See sprangen angeblich Migranten von Bord des Schleuserschiffs Open Arms und versuchten Lampedusa schwimmend zu erreichen (jouwatch berichtete). Jetzt ist ein Video in den italienischen Medien aufgetaucht, das zeigt, dass es sich offenbar um eine geplante Aktion, eine regelrechte Inszenierung handelte.

23.08.2019

17:05 | gr: Can you believe this is a town in England? Islamic Invasion of Europe

Die US-Korrespondentin
Das koennte Savile sein, die 1% (christl. Weisse) Stadt in GB sein.

22.08.2019

10:00 | Maiglöckchen zur "Umverteilung" von gestern (20:18)

wer wird den gleich in die Luft gehen?
die staatlichen Terroristen in den staatlichen Terrorverwaltungen gegen das Deutsche Volk, werden das schon schaffen. Da müssen halt ein paar Hartz4-Deutsche raus aus ihren Quartieren und unter die Brücken oder ins Obdachlosenheim, damit die Besatzer sich hier wohl fühlen. Und wenn´s nicht reicht, dann müssen halt noch ein paar andere aus der Unterschicht des Deutschen Volkes enger zusammenrücken. Viele Omas und Opas leben sowieso auf zu großem Fuß - äh, t´schuldigung - auf zu viel Raum, da geht noch was.
Terror und Agitation gegen das Deutsche Volk geht von den Amtstuben der staatlichen Verwaltung aus. Sie machen alle "nur" ihren Job, genauso wie im 3. Reich.....als sie ihren Job machten und 1000ende von ihnen in die Gaskammern geschickt wurden.
Der brave Deutsche Untertan - ein beamteter Mörder,

21.08.2019

20:18 | Sputnik:  Syrische Flüchtlinge in Deutschland: Eingereiste werden auf Bundesländer verteilt

Deutschland hat 158 syrische Flüchtlinge aus dem Libanon aufgenommen. Wie das Bundesinnenministerium am Mittwoch mitteilte, würden die am Vortag eingereisten Menschen derzeit auf die Bundesländer verteilt. Es war der erste Flug nach Deutschland im Rahmen des EU-Aufnahmeprogramms in diesem Jahr. Es ist eines von mehreren Programmen, in deren Rahmen die Bundesrepublik Schutzbedürftige direkt aus Krisenregionen aufnimmt.

Leseratte:
Jetzt geht das also los: Die "Resettlement"-Flüchtlinge nach dem UN-Programm werden jetzt direkt eingeflogen - zum dauerhaften Aufenthalt. Und sie werden wiederum einfach verteilt, sprich den Kommunen vor die Tür gestellt. Macht mal, ihr schafft das schon.

 

14:13 | jf: Flüchtlingsrat kritisiert Polizei nach tödlichen Schüssen auf Afghanen

Der niedersächsische Flüchtlingsrat hat das Vorgehen der Polizei kritisiert, nachdem ein Beamter am Samstag abend einen afghanischen Asylbewerber in Stade erschossen hatte. Zuvor hatte der Mann die Beamten mit einer Hantelstange angegriffen, meldete die Polizei. Der Mann war bereits polizeibekannt. Daher waren vorsorglich zwei Streifenwagen zum Einsatzort geschickt worden. Versuche, den Flüchtling mit Pfefferspray zu stoppen, hatten keine Wirkung gezeigt.

Ich weiß ja nicht, wie's Ihnen geht, aber ich kann die Worte "psychische Probleme" nicht mehr hören! TB

Kommentar des Einsenders
Da fehlen einem die Worte.

15:19 | Monaco
die Herrschaften Feltes/Weber/Künast......gerade noch staatstragend auf dem Bürostuhl philosophierend, schon eingesperrt in einem Raubtierkäfig.....zu ihrer Unterstützung einen Wildkatzenpsychologen, einen Löwen-Flüsterer und einen Ausweich-Experten.....dann könnens ihre Weisheiten in der Praxis eindrucksvoll ausleben......

06:33 | BAZ:  Flüchtlinge der Open Arms gehen in Italien an Land

Die seit Wochen auf dem Rettungsschiff Open Arms festsitzenden Flüchtlinge sind auf der italienischen Mittelmeerinsel Lampedusa an Land gegangen. Bilder im italienischen Fernsehen zeigten am Dienstagabend, wie die 83 Geretteten nach und nach das Rettungsschiff verliessen. Einige humpelten oder trugen Verbände. Zuvor hatte die italienische Justiz angeordnet, dass die Flüchtlinge an Land gebracht werden müssten.

Ein Sieg für die "Menschlichkeit" und die Schlepper der Open Arms, der Rechtsstaat hat verloren und die "Rettung" geht munter weiter. Wieso schickt Italien nicht seine "Sondereinsatzkräfte" kappert diese Schiffe, sobald sie in italienische Gewässer einfahren und bringt die Schiffe nach Libyen zurück und versenkt diese Schiffe dort? TS

11:20 | Maiglöckchen antwortet auf TS´ Frage:
weil Salvini m. E. eine Blendgranate der EU ist und als bad guy seine Aufgabe hatte, die Lega mit der Sprengung der Regierung aus der politischen Verantwortung zu entfernen - was ihm definitiv, so es keine Neuwahlen gibt, gelungen ist, weil sich jetzt eine Regierungs-Koalition aus den übrigen Parteien ergeben wird.

20.08.2019

15:13 | fassadenkratzer: UNO, EU und USA-Kreise planen seit Jahrzehnten die Massenmigration

Die Mainstreammedien – fast täglich der Lüge und Täuschung überführt – stellen den unaufhörlichen Ansturm der Millionen von Menschen aus Asien und Afrika als „Flüchtlingskrise“ dar, die durch plötzliche heftige Kriege, Krisen und Hungerkatastrophen in ihren Heimatländern verursacht würden. Die totale Öffnung der Grenzen, so auch Bundeskanzlerin Merkel, sei da eine schlichte Sache der Humanität, der christlichen Nächstenliebe und der allgemeinen Menschenrechte. Viele Deutsche stimmten spontan gefühlsmäßig ein und hießen die Ankömmlinge z. T. jubelnd willkommen.

Kommentar des Einsenders
.....und dann war da noch dieser Deutsche der jeden Morgen zur Arbeit gegangen ist. Oft hörte man ihn leise vor sich hinmurmeln : Mir geht es doch gut, ich schaffe das ! Nur noch 15 jahre, dann wird die Lebensversicherung fällig und dann können ihn alle mal kreuzweise , dann zahlt er auf einen Schlag alle Schulden ab und ist Herr im eigenen Haus!

18:32 | Leser-Kommentar
dann muss der Betrag von der LV schon etwas höher sein, als das was er an Schulden abbezahlen will. Denn dieser einmalige "Rentenbezug" wenn die LV z.B. eine Direktversicherung o.ä. war, betrifft jetzt schon ca. 8 Millionen Verträge, wird dieser Betrag durch 120 geteilt, was hier rauskommt wird mit Krankenversicherungsbeitrag belegt. Und das ist ein merkbarer Betrag. Der Betreffende muss dann Rückstellungen bilden, weil man diese Schuld nicht auf einen Schlag abbezahlen kann, sondern monatlich eingezogen wird. Und wenn der KK-Beitrag steigt, muss man zwangsläufig mehr zahlen. Immer unter dem Aspekt, das der Auszahlungsbetrag in 15 Jahren noch vorhanden ist, mit dem seine Hausschulden begleichen kann.

12:17 | welt: Obamas Flüchtlingsdeal - ganz auf Salvinis Linie

Einst durften viele kubanische Bootsflüchtlinge in den USA an Land gehen. Diese Praxis beendete Barack Obama – und führte eine harte Migrationspolitik ein. Sie ähnelt dem Kurs, den Matteo Salvini in Italien fährt.

Quod licet Baracko, non licet Matteo. AÖ

09:09 | jouwatch: Aufgedeckt: „Kriegsflüchtlinge“ machen reihenweise Urlaub – in ihren Heimatländern

Sie kamen nach Deutschland, weil sie aus ihrem Heimatland angeblich vor Krieg, Terror und Verfolgung flüchten mussten. Viele riskierten dabei ihr Leben. Umso unglaublicher, dass Flüchtlinge in ihre Heimat zurückreisen, um dort Urlaub zu machen oder Verwandte zu besuchen. Der investigative Reporter Mohammad Rabie (29, selbst anerkannter Flüchtling aus Syrien) hat mit einigen Landsleuten gesprochen – und mit Reisebüros und Vermittlern, die sich darauf spezialisiert haben!

M
Um sich hinters Licht führen zu lassen, braucht es immer Zwei. Einer der führt und einer der sich führen lässt. Deshalb AfD, damit diese das Licht wieder an macht und Muttis Lieblinge final in die Heimat führt.

 

19.08.2019

16:57 | jouwatch: Enthüllungsbuch: Laut BKA über eine Million Straftaten durch meist muslimische Flüchtlinge

Die mehrheitlich muslimische Masseneinwanderung der Gegenwart hat zu einer epidemischen Verbrechenslawine geführt. Dies geht aus den Statistiken des Bundeskriminalamtes (BKA) hervor. Nachzulesen sind die Zahlen auf der Website des Bundeskriminalamtes unter dem Titel »Bundeslagebild Kriminalität im Kontext von Zuwanderung«. Berücksichtigt man nur die Jahre von 2015 bis 2018, in denen die Merkel-Regierung Deutschlands Grenzen entgegen den Bestimmungen des Grundgesetzes, des Aufenthaltsgesetzes und europäischer Verträge wie Dublin schutzlos der Masseneinwanderung überließ, dann weisen die BKA-Statistiken insgesamt 1 085 647 Straftaten durch Zuwanderer aus.

Na, dann kann sich wohl jemand auf seine Entlassung vorbereiten! TB

08:45 | vimeo: Ein Bundespolizeibeamter (Grenzschutz) berichtet über die Behinderung seiner Arbeit durch die Politik must hear!!!

Sollte jemand von Euch (österr. Lesern) einen Grenzschutzbeamten kennen, der gerne noch vor der Wahl Ende Sept.anonym reden möchte, unsere Türen und Mikros stünden offen! TB

06:47 | ET:  Migranten springen von Bord: Schicksal der „Open Arms“ trotz Hilfsangebots aus Spanien ungewiss

Die Betreuer der Migranten an Bord des NGO-Schiffes "Open Arms" haben das Angebot zur Einfahrt in einen südspanischen Hafen abgelehnt. Der Vorschlag aus Madrid sei angesichts der Notlage an Bord "vollkommen undurchführbar", sagte eine Sprecherin.

Die "Retter" lehnen die mehrtägige Fahrt nach Spanien ab und werden so ca. noch ein Monat vor Italien herumfahren, es ist den Flüchtlingen aufgrund der unmenschlichen Zustände nicht möglich nach Spanien zu gehen. Damit die Lage an Bord nicht explosiv bleibt, wird alles unternommen, dass es noch explosiver wird. TS

18.08.2019

09:03 | n-tv: Seehofer: Sind keine Flüchtlinge Droht Syrien-Urlaubern bald Abschiebung?

Hunderttausende Syrer fliehen nach Deutschland. Doch wer von diesen regelmäßig in sein Heimatland zurückkehrt, um dort Urlaub zu machen, hat nach Ansicht von Innenminister Seehofer kein Recht mehr, sich als verfolgt zu bezeichnen. Ihnen könnte künftig sogar die Abschiebung drohen.

"könnte sogar Abschiebung drohen"? Abschiebung wär' wohl das Mindeste, Asylbetrug ist KEIN Kavaliersdelikt. Humanität hin oder her! TB

Kommentar des Einsenders
Der Deutsche Steuerzahler zahlt jedem Migranten mindestens 2 mal im Jahr für je 4 Wochen den Heimaturlaub. Das wird Drehofer in Kürze verkünden. Und er wird weiter verkünden: Alles andere ist rassistisch und fremdenfeindlich.

17.08.2019

16:34 | jouwatch: Einfallstor Schweiz: Zigtausende Nigerianer wollen weiter nach Deutschland

Für illegal nach Europa einreisende Nigerianer ist die Schweiz ein erster beliebter Anlaufpunkt. Doch Sie ist nur ein kurzer Zwischenstopp auf ihrem Weg nach Deutschland. In der Schweiz bilden Nigerianer mit 8000 Asylsuchenden nach Migranten aus Syrien und dem Irak bereits die drittgrößte Zuwanderergruppe. Und es kommen immer mehr. Nur dank Italiens restriktiver Flüchtlingspolitik hat der Zustrom etwas nachgelassen. Bis jetzt…

Ich warte nur auf den Tag, wo aufgrund des Wahlerfolgs der AfD, eine scharfen Rezession o. ä. die Wirtschaftsmigranten ihre Sachen packen und z. B. nach Österreich ziehen. Dann wird es Zeit für Grenzkontrollen nach Österreich, nicht so wie jetzt aus Österreich. Sollte die FPÖ in der neuen Regierung sein und Merkels staatliche Seenotrettung Realität werden, könnte dieses Szenario, an das in Österreich heute offensichtlich niemand denkt, früher eintreffen als uns lieb sein dürfte. AÖ

20:16 | Eri Wahn
Wichtigster Exportschlager Nigerias: "Die Schwarze Axt" https://www.compact-online.de/schwarze-axt-die-nigerianische-mafia-faellt-in-deutschland-ein/ Unter dem Statthalter des Unrechts und seiner jovialen Beamten wird wahrscheinlich zuerst der Name wegen seines rassistischen Elements verboten und dann zum immerwährenden Kampf gegen Röööchts aufgerufen ... Problem gelöst!

16.08.2019

18:38 | MMNews: Nur 909 weibliche Flüchtlinge machen eine Lehre

17 771 geflüchtete Männer machen eine Ausbildung, aber nur 909 Frauen. Weniger als 1000 nach Deutschland geflüchtete Frauen machen aktuell eine Lehre. Das berichtet die WirtschaftsWoche unter Berufung auf Zahlen des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH) .

Sicher eine wesentlich höhere Quote als "daham"! TB

15:05 I bz: In Italien kommen 80 Prozent weniger Asylsuchende an

".... In Italien kommen deutlich weniger Flüchtlinge und Migranten an. Ihre Zahl fiel von 42'700 auf 8691. Das berichtete das Innenministerium bei der Veröffentlichung seiner Jahresbilanz.

Die Zahl der geborgenen ertrunkenen Menschen sank gegenüber dem Vergleichszeitraum 2018 von 83 auf vier. Die Zahl der freiwilligen Heimführungen fiel von 1201 auf 555, was einem Rückgang von 53,8 Prozent entspricht.

36,8 Prozent der Migranten und Flüchtlinge, die 2019 in Italien gelandet sind, starteten von Tunesien und 22,3 Prozent aus Libyen. Mehr als die Hälfte aller Angekommenen stammte aus Tunesien, Pakistan und dem Irak."

11:37 | unzensuriert: Tirol: „Schlupfloch“ Reschenpass muss streng bewacht werden

Medial sind zumeist alle Augen auf den Brennerpass gerichtet, wenn es darum geht, dass die österreichischen Grenzschutzeinheiten gegen illegale Migration aus Italien und über Südtirol nach Nordtirol mit massiven Kontrollen vorgehen müssen. Aber nicht nur am Brenner ist Wachsamkeit angebracht, um Einwanderungswillige vor dem illegalen Grenzübertritt abzuhalten. Auch am „Schlupfloch“ Reschenpass ist strenge Bewachung angesagt, um die Migration einzudämmen. Rund um die Uhr sind deshalb Einheiten von Polizei und Bundesheer im Einsatz. Allein seit Juni 2018 wurden nicht weniger als 100 illegale Migranten am Reschenpass beim Grenzübertritt erwischt. Spitzenmonate bei den Aufgriffen waren September 2018 und März 2019.

Vor gut einem Jahr habe ich einen Lokalaugenschein am Brenner vorgenommen und die Grenzkontrollen mir näher angeschaut. Am Bahnhof, der zum Großteil auf italienischem Staatsgebiet liegt, patroullierten10 italienische Sicherheitsbeamte unterschiedlicher Wachkörper (Carabinieri, Alpini,...). Hauptsächlich waren diese schön gekleidet, entweder typische italienische Machos oder ganz junge unerfahrene Männer, die die meiste Zeit am Smartphone surften. Kontrolliert haben sie dann zwar auch, sogar die aus Innsbruck Kommenden, die Kampfkraft dieser 10 Männer war jedenfalls geringer als die der drei österreichischen Polizisten (2 Männer, 1 Frau), die dann im EC auf der Fahrt nach Innsbruck kontrollierten. AÖ

10:47 | mopo: Demo für Scharia und Kalifat Islamisten ziehen am Wochenende durch Hamburg

Liebe Hamburger, dass mir ja niemand die Gesundheit dieser friedlichen Demonstranten durch die Inbetriebnahme eines Dieselfahrzeuges gefährdet. Strafen in Höhe von mehreren 1000 Euros wären die Folge und die Greta wär auch a bissl bös! TB

08:36 | ServusTV:  Viele Flüchtlinge arbeiten nicht

Die Lage am heimischen Arbeitsmarkt ist dramatisch - wie aktuelle Zahlen jetzt belegen. Fast 75 Prozent der 2015 mit der Flüchtlingswelle angekommenen Iraker in Österreich arbeiten nicht. Bei Syrern und Afghanen sind die Werte nur minimal besser.

Selbsterklärender Beitrag .... TS

06:46 | ntv:  Erste Migranten verlassen "Open Arms"

Obwohl ein italienisches Gericht der "Open Arms" die Einfahrt in Lampedusas Hafen erlaubt, bleibt dem Rettungsschiff vor Ort noch immer der Einlass verwehrt. Nun dürfen mehrere Menschen zumindest von Bord gehen.Mehrere Migranten haben das Rettungsschiff "Open Arms" der Hilfsorganisation Proactiva Open Arms nach Tagen auf dem Meer verlassen dürfen. Fünf Menschen dürften wegen psychologischer Probleme von Bord und auf die italienische Insel Lampedusa, twitterte die spanische Organisation am späten Abend.

Derzeit unternehmen sehr viele Menschen mit psychischen Probleme Seereisen! Die Open Arms ist ein Schiff einer spanischen Organisation .... wieso fahren Sie nacht nach Spanien? Oder Frankreich? TS

09:29 | Leser-Kommentar zum grünen TS-Kommentar
Italien verbietet das Anlegen. Wenn man es trotzdem versucht, bekommt man die öffentliche Wahrnehmung durch die Medien. Diese Wahrnehmung macht Spendengelder flüssig. (An Spenden hängt, Spenden drängt doch alles)

15.08.2019

16:38 | SPON:  Sechs EU-Länder wollen Flüchtlinge von blockiertem Rettungsschiff aufnehmen

Sechs europäische Staaten sind bereit zur Aufnahme der Migranten auf dem blockierten Rettungsschiff "Open Arms". Frankreich, Deutschland, Rumänien, Portugal, Spanien und Luxemburg hätten sich bereit erklärt, schrieb der italienische Regierungschef Giuseppe Conte in einem Brief, den er an Innenminister Matteo Salvini richtete und der auf Facebook veröffentlicht wurde.

Die Geretteten brauchen nicht zu warten bis sie schwarz werden, sondern müssen nur lange genug auf einem "Transportschiff" ausharren bis irgend ein verirrtes Land nachgibt. TS

17:38 | Die Leseratte
Da die "Rettungsschiffe" nach dem Löschen ihrer Fracht jeweils direkt vor die libysche Küste zurückkehren, um nur zwei Tage später erneut vor der italienischen Küste aufzutauchen mit neuer Fracht, ist jeder einzelne Tag, den sie da blockiert sind, ein Gewinn, weil er diese Routine unterbricht.

Diese NOGs füren die EU und die Mitgliedsländer vor, weil das mit jedem anlandenden Schiff von neuem beginnende Schachern um die Fracht nur noch unwürdig ist. Vor dem Hintergrund muss man das Rufen nach einem Verteilmechanismus verstehen, denn dann könnte diese Schlepperei heimlich, still und leise von statten gehen, ohne Medien und ohne dass die Bevölkerungen das mitkriegen. So sind es zwar ohnehin immer dieselben Länder, die die Menschen aufnehmen, deren Regierungen aber zu feige sind, sich offen dazu zu bekennen, dass das bereits eine Verteilungs-Automatik ist. Sie haben Angst vor der Bevölkerung, vor den erstarkenden "populistischen" Parteien in ihren Ländern, vor der nächsten Wahl etc.

14.08.2019

19:50 | ET: Italienische Justiz gegen Salvini: Immigranten vom Schiff „Open Arms“ sollen in Italien an Land gehen können

Die italienische Justiz hat nach Angaben der spanischen NGO „Proactiva Open Arms“ eine Anordnung des italienischen Innenministers Matteo Salvini gegen das Einlaufen des Schiffs „Open Arms“ in italienische Gewässer aufgehoben. Ein Verwaltungsgericht habe sich dafür ausgesprochen, dass die knapp 150 Menschen an Bord des Schiffes in Italien an Land gehen könnten, sagte der Gründer von „Proactiva Open Arms“, Oscar Camps, am Mittwoch in Madrid.

18:56 | jouwatch: Beten im Müll

Der Ixlam, eine heilige Abartigkeit, der ich mich die ersten 19 Jahre meines Lebens unterordnen musste und die nun heute die Zukunft und die Freiheit meiner Kinder und Enkelkinder Dank der Pseudo-Toleranz der Eliten in Deutschland, das zu meiner Heimat (Heimat meiner Werte) geworden ist, bedroht.

Die Leseratte
Imad Karim mit Überlegungen zur "heiligen Abartigkeit" Ixlam, wie er es nennt. Er zeigt einige Widersprüche auf, die einen wirklich den Kopf schütteln lassen.


14:59
 | tom-cat "Wer hat's gesagt?"

"Asylmissbrauch beenden!" 40.000 Asyl-Akten endlich bearbeiten. Schein-Asylanten konsequent abschieben"

( ) NPD
( ) SED
( ) CSU
( ) CDU
( ) FDP
( ) AfD
( ) SPD
( ) Grüne
( ) Zentrum
( ) Freie Wähler

Leider hat sich die Partei dieses Credo von 1991 nicht gemerkelt! TB

13.08.2019

08:17 | tom-cat: "Wer hat's gesagt?"

"Das ganze Volk ist zu Recht beunruhigt über die große Zahl illegaler Einwanderer, die in unser Land strömen. (...) sie benützen die öffentlichen Dienste und bürden so unseren Steuerzahlern zusätzliche Lasten auf. Unsere Regierung will daher dazu übergehen, unsere Grenzen aggressiver zu sichern. (...) Und wir werden versuchen, das Tempo der Deportation illegaler, krimineller Ausländer noch mehr zu beschleunigen und die Identifikation illegaler ausländischer Angestellter effizienter zu machen. Wir sind eine Nation von Einwanderern, aber wir sind auch eine Nation des Gesetzes. Es ist für eine Nation von Einwanderern falsch und letztlich selbstzerstörerisch, einen Missbrauch der Migrationsgesetze zu erlauben."

( ) Donald Trump, USA
( ) Viktor Orban, Ungarn
( ) Matteo Salvini, Italien
( ) Boris Johnson, GB
( ) Mette Frederiksen, Dänemark
( ) Mateusz Morawiecki, Polen
( ) Bill Clinton, USA

 ... und förderte danach Einwanderkinder aus Osteuropa! TB

12.08.2019

19:35 | national-review: Trump Administration to Crack Down on Visa Applicants Who Would Rely on Public Services

Das Department of Homeland Security hat am Montag eine neue Verordnung veröffentlicht, die die Anzahl der verarmten Migranten, die zur Einreise in die USA und zum legalen Verbleib in den USA berechtigt sind, erheblich einschränken würde, indem vorgeschrieben wird, dass Visumantragsteller nicht auf öffentliche Dienstleistungen angewiesen sind. Gemäß der erweiterten öffentlichen Abgabenregelung , die am Montag in das Bundesregister aufgenommen wurde, werden die Behörden die Inanspruchnahme bargeldloser staatlicher Hilfsprogramme eines Einwanderers wie das Supplemental Nutrition Assistance Program und Medicaid als negativen Faktor bei der Bestimmung berücksichtigen ihre Berechtigung für eine Green Card oder ein temporäres Visum.

11.08.2019

09:55 | tichy: Salvini: Richard Gere soll Flüchtlinge im Privatjet nach Hollywood mitnehmen

Publikumswirksam schwebt Richard Gere auf einem Schiff ein, das Migranten nach Europa bringt. Italien soll seine Häfen dafür öffnen und Deutschland die Sozialkassen. Der Konter des italienischen Innenministers hat es in sich.

15:05 | dazu passend - ET: H-G. Maaßen über die Haltung von Matteo Salvini an der Grenze Europas zum Mittelmeer TB

15:30 | Monaco
Schade, daß im Gegensatz zum Fußball, in der Politik/öffentl. Dienst, kein Transfermarkt existent ist.......ein Maaßen, als Innenminister unter Neu-Chief Salvini-Schlawini......ein Herbert Kickl auf Deitschland.....gut gesponsort, wären Rekordablösesummen fällig......

10.08.2019

10:29 | jf: Staatsversagen - Enteignung der Heimat

Zwei Morde haben Deutschland aufgerüttelt. In Frankfurt am Main stößt ein Eritreer, der als Asylbewerber in der Schweiz Aufnahme gefunden hat, einen kleinen Jungen vor einen einfahrenden Schnellzug, der das Kind vor den Augen seiner Mutter zermalmt. Und wenige Tage später schlachtet ein Araber, der sich als „Syrer“ den Aufenthalt in Deutschland ergaunert hat, einen jungen Vater vor den Augen seiner kleinen Tochter mit einem Schwert ab – auf offener Straße, am hellichten Tag.

09.08.2019

19:20 | FAZ:  „Ocean Viking“ nimmt erstmals Bootsflüchtlinge auf

Das neue Rettungsschiff von Ärzte ohne Grenzen hat 85 Menschen aus dem Mittelmeer gerettet. Nun sucht die „Ocean Viking“ nach einem sicheren Hafen. Salvini macht bereits klar: In Italien darf das norwegische Schiff nicht anlegen.

Auf der spanischen "Open Arms" ist rechtzeitig noch Richard Gere mit Lebensmittel aufgetaucht ..... und bittet um Hilfe und einen sicheren Hafen. So gibt es nur eine Antwort .... "Warum hilftst Du lieber Richard nicht und nimmst die Flüchtlinge mit zu Dir?  TS

09:04 | nzz: Schlechtes Deutsch und überdurchschnittlich kriminell? Scharfe Töne aus der Union gegenüber Migranten

Die Migrationsdebatte in Deutschland ist wieder voll im Gange. Grund dafür sind drei Gewalttaten von Ausländern, über die vergangene Woche grossflächig berichtet wurde: Am Frankfurter Hauptbahnhof stiess ein in der Schweiz wohnhafter Eritreer eine Mutter und ihren Sohn vor einen Zug, der den Jungen tödlich verletzte.

H. Lohse
Einwanderung & Politik....mit Worten lässt sich trefflich streiten, -allein der Glaube mir fehlt. Guten Abend Land, der letzte macht bitte das Licht aus sonst müssen wir wieder so hohe Nachzahlungen leisten....

08.08.2019

06:33 | ET:  Spanisches NGO-Schiff „Open Arms“ mit 121 Migranten an Bord richtet dramatischen Hilfsappell an EU

Wegen der verzweifelten Lage ihres NGO-Schiffs hat die spanische Organisation Proactiva Open Arms einen dramatischen Appell an die EU gerichtet. Die „Open Arms“ habe seit mittlerweile sechs Tagen 121 gerettete Migranten an Bord und immer noch keine Erlaubnis erhalten, in einen europäischen Hafen einzulaufen, erklärte die Hilfsorganisation am Mittwoch. Die EU-Staaten hätten damit „die Würde derjenigen an Bord nicht anerkannt“.

Das alte Drehbuch .... verzweifelte Lage, kein Hafen und nächster Stopp .... Italien. Nur Italien hat sichere Häfen und nebenbei kann man Salvini ärgern. Die EU übt sich in Schweigen, wie kann es nur sein, dass ein Land dem "Wahnsinn Rettung" nicht verfallen ist und sich mit gebotenen Sachverstand sich einer Migration. Die EU hat nicht vor eine Lösung zu den Problemen beizutragen, Europa ist Grenzenlos. TS

08:19 | Leser-Kommentar
wir sahen ja das Video mit der Rakete und dem Rapper an Bord. Muskulöse Schwarze in Feierlaune, denn es geht nach Europa. Was nicht gezeigt
wurde sind die Schwarzen während der Suche eines Hafens. Was glauben Sie, was los wäre, wenn die Schiffe mit zig Schwarzen nicht nach Europa
sondern nach Lybien zurück fahren - da wird die Rakete gestartet! 121 Schwarze gegen ca.20 weiße Verweichlichte und Frauen - da gilt dann die
Geister die ich rief werd ich nun nicht wieder los....


18:32 | Maiglöckchen mault über die dopelte Deppensteuer
bereits vor Jahren las ich in einem Artikel der Lokalzeitung, dass für 231 Förderschüler, früher sagte man zu ihnen Sonderschüler, rund 1 M€ an Hilfen vom Lkrs. zur Verfügung gestellt werden. Für die Schulen, ca. 10.000 Schüler, etc. werden rund 2,5 M€ vom Landkreis aufgewendet. Ich war damals schon fassungslos.
Es ist ja nicht besser geworden, im Gegenteil. Jedes Grüppchen, dass sich den Aufkleber Minorität verpaßt, wird in diesem Land gepampert bis zum geht nicht mehr, für die Masse ist dann urplötzlich kein Geld da. Ob Schulen, Alte oder soziale Gemeinschaftseinrichtungen wie Vereine, da kommt nix bei rum.
Dieser Staat hat fertig - die meisten seiner Bevölkerung raffen´s einfach nicht.

07.08.2019

18:15 | jf: Hessen zahlt 138 Millionen für unbegleitete minderjährige Ausländer

Für die Unterbringung und Betreuung von unbegleiteten minderjährigen Ausländern hat das Land Hessen im vergangenen Jahr rund 138 Millionen Euro ausgegeben. Durchschnittlich koste jeder der 1.362 Flüchtlinge 101.515 Euro pro Jahr, wie aus einer Anfrage der AfD-Fraktion hervorgeht.

Das Problem dabei, die doppelten Kosten. irgendwann wird auch der Schlafmichel aufwachen und die Deppen, die so etwas zugelassen/durchgewunken etc. haben endlich (hoffentlich friedlich) des Amtes entheben. Die dann von Staatsapanagen geistig unbekleideten, unbegleiteten Polit-Geistesriesen, die außer Politik ja nix Gscheites zusammenbringen, werden dann am Sozialtopf hängen und das wird wahrscheinlich noch mehr kosten! TB

17:53 | ET: Illegaler Einwanderer kaufte in Guatemala Baby für 80 Dollar, um in USA einreisen zu können

Immer mehr illegale Einwanderer aus Mittelamerika versuchen, durch die Mitnahme eines fremden Kindes in die USA zu gelangen. Die Kinder werden dabei gemietet, gekauft, entführt und recycelt.

Sie werden sich jetzt wundern, aber bei solchen Meldungen fällt mir unweigerlich meine sehr denkschnelle und schlaue Mutter ein. Diese hat sich einmal vor einem Museum mit extremen Besucherandrang (Wartezeiten für Normale von 1,5 Stunden) von einer Familie ein Kind ausgeborgt, um damit durch den Familieneingang schneller ins Museum zu gelangen. Natürlich hat sie das Kind dann ordnungsgemäss, mit ordentlicher Menge Zuckerln (für die Deitschen Zuckerl=Bonbong) versehen, zurückerstattet! TB

18:15 | Monaco
jo eh, ´rent a child´.....wichtig is hoid immer ´s zurückgeben....
Ich denke die Wahrheit steckt viel tiefer.......die werte Mutter von TB hat nur einen Tausch vorgenommen......´child vs. child´.....der kleine TB mußte mit dem Museums-resistenten Familienvater, der wartenden Partei, das nächste Beisl aufsuchen.....ein Erlebnismoment.....des erste Gösser, da erste Tschick.......vollumfängliche Zufriedenheit.......

Kleine Anmerkung: zur Vollumfänglichen föt owa no wos! TB

06.08.2019

17:41 | Die Leseratte "afrikanische Flüchtlinge an der mexikanisch/US-Grenze"

Wir hatten schon vor einiger Zeit Meldungen, dass afrikanische Migranten plötzlich an der mexikanisch/amerikanischen Grenze auftauchten. Hier wird nun über diese neue Route berichtet. Natürlich wird nicht erwähnt, wie die "Flüchtinge" die hohen Kosten aufbringen. Wenn da mal nicht ein gewisser George seine Finger im Spiel hat!
https://www.dw.com/de/mit-dem-flugzeug-um-die-halbe-welt-afrikas-neue-fluchtroute/a-49815496?maca=de-VEU_Focus-Artikel_DE_Welt-28577-xml-media
dazu passend erzählt hier einer dieser "Reisenden" nähere Einzelheiten über seine Odyssee.
https://www.dw.com/de/kamerun-kolumbien-kanada-die-neuen-fluchtrouten/a-49827799  
Und diesen Artikel fand ich auf der Seite auch noch: Inzwischen versuchen die Eriträer, über den Jemen nach Saudi-Arabien zu kommen. Ganz blöde Idee! https://www.dw.com/de/fahrt-ins-ungewisse-afrikanische-migranten-im-jemen/a-49872477 

06:38 | SPON:  Seenotrettern drohen bald härtere Strafen

Retter von Migranten im Mittelmeer können in Italien künftig noch härter bestraft werden, wenn sie mit ihren Schiffen unerlaubt in die Hoheitsgewässer des Landes fahren. Der italienische Senat hat ein Gesetz gebilligt, das Strafen in Höhe bis zu einer Million Euro vorsieht und den Behörden auch ermöglicht, Schiffe zu konfiszieren.

... kein Problem, da wird halt in Deutschland wieder fleißig gesammelt. TS

14:51 | Maiglöckchen
Maiglöckchen hält das für italienisches Blendwerk a la Salvini.
Der trötet wie eine Kröte und kriegt trotzdem nix auf die Reihe.
Ist doch auch klar!
Hängt er sich zu weit aus dem Fenster, wird er vielleicht hinausgefallen.
Wille heißen, die DE, EU, EZB streichen ihm die Transferunion, dan ist er sozusagen am Arsch und Italien mit ihm.Die Mio. wird in DE schnell beisammen kommen. Da hätte es schon 100 Mio. benötigt für die schwimmenden Schrotthaufen und Festsetzung der Crew für weitere 10 M€...Viva Italia, alles Show, Blendwerk - auch Salvini und Italia, wie ehemals Tsipras und GR gehts nur ums Geld, dass DE bezahlt (sonst ist ja bei keinem was zu holen) und die Trasferunion nicht gefährdet wird.

05.08.2019

19:20 | ET: Todesdrohung und Sex-Attacke in München: 14-jähriger Iraker missbraucht 13-Jährige in Schwimmbad

Für die Polizei war der 14-jährige Iraker kein Unbekannter.

Die Schwimmbäder werden zunehmend zur No-Go Area - für Deutsche. FG


14:38 | br: Frauen schlagen: Kritik an Empfehlung von Islam-Gemeinde

Frauen schlagen - aber nur symbolisch. Das steht mit Berufung auf den Koran auf der Homepage einer der prominentesten muslimischen Gemeinden Münchens. Stadträte sind entsetzt. Die Gemeinde will die Internetseite spätestens in zwei Wochen ändern.

Kommentar der Einsenderin
Münchner Stadträte entsetzt...Staatsanwaltschaft: kein Straftatbestand...Im Falle einer in größeren Schwierigkeiten steckenden Ehe oder wenn die
Partnerin "widerspenstig" sei, beruft sich das Islamische Zentrum München (IZM) auf den Koran. Demnach sollte der Ehemann drei Schritte einhalten:
Erstens: Ermahnung.
Zweitens: Trennung im Ehebett.
Und drittens: Schlagen.
So wird es den Besuchern der Website der Münchner Gemeinde seit 15 Jahren vermittelt unter Punkt 10 "Frau und Familie im Islam".
Zur Einordnung heißt es, dass das Schlagen "eher einen symbolischen Charakter" habe.

12:53 | sputnik: Tödliche Attacke in Frankfurt: Bayerns Innenminister spricht von erhöhtem Gewaltrisiko bei Migranten

Nach der tödlichen Bahngleis-Attacke eines Eritreers auf einen achtjährigen Jungen im Frankfurter Hauptbahnhof hat Bayerns Innenminister Joachim Herrmann auf ein erhöhtes Gewaltrisiko bei eingereisten Migranten hingewiesen.

Kommentar der Einsenderin
Nach dem Urlaub der Chefin wird er um seinen Posten bangen müssen. Vielleicht hat er aber auch Signalwirkung.


10:16
 | Peter Boehringer: Bundesregierung will Herrschaft des Unrechts verschleiern statt sie zu beenden

Bundesregierung will Herrschaft des Unrechts verschleiern statt sie zu beenden – Peter Boehringer spricht Klartext (69)
‒ Bundesregierung mauert bei Infos zu Immigration per Flugzeug
‒ Professionelles Schleusertum 2019
‒ Symbiose von Schleppern, Medien, NGOs und GOs

12:23 | Leserkommentar zu "Bundesregierung mauert bei Infos zu Immigration per Flugzeug"
Ja was denn sonst? Selbst Michel würde nach Kenntnisnahme der echten Zahlen und vor allem der Kosten, sich erheben und die Pfeifen aus dem Amt jagen. Davor haben sie eine Heidenangst und sie befürchten, der Reichstag könnte bald wieder so aussehen, wie in 1945. Deshalb ein Graben und deshalb Stacheldraht. Vermutlich werden dort auch bald wieder Panzer stehen. Erinnern Sie sich noch? Die Damen und Herren Abgeordenten brauchen sich nicht dem gemeinen Pack zu stellen, sie können alles unterirdisch, in gülden beleuchteten Gängen (1) zur Unterstützung des Gemüts erledigen. Man bezeichnet das als logistische Maßnahmen (2). Möglicherweise liegt die Planung der aktuellen Geschehnisse weiter zurück, als allgemein angenommen.

(1) https://www.stadtentwicklung.berlin.de/planen/hauptstadt/dokumentation/de/koordination_steuerung/unterirdisch.shtml
(2) https://www.bundestag.de/parlament/verwaltung/ues-245596

14:37 | Leser-Kommentar
der Hermann versucht wohl gerade seine Fahne in die richtige Windrichtung zu drehen. Gerade der hat es nötig; das plakative Beispiel eines skrupellosen Schreibtischtäters und Großadministrators der nun wirklich jedes System zu seinen Nutzen und Frommen am laufen halten würde. Glücklicherweise konnte der seine Karriere nicht bei Erich Mielke beginnen. Wer weiß was dem dort alles eingefallen wäre. Der Franz-Josef Degenhardt hat solche Typen in
seinen Song Horsti Schmandthoff recht treffend charakterisiert.

03.08.2019

11:09 | stol: Schwangere Migrantinnen von NGO-Rettungsschiff gebracht

2 hochschwangere Migrantinnen, die sich an Bord des Rettungsschiffes „Open Arms” der spanischen NGO „Proactiva Open Arms” befanden, sind von der italienischen Küstenwache evakuiert worden. Eine der Frauen wurde von ihrer Schwester begleitet, berichtete die NGO per Twitter am Samstag.
Das Schiff sucht einen Hafen zum Anlegen.

Kommentar des Einsenders
" ich denke, dass wir eine neue und frische Sicht (...) auf Migration brauchen”, sagte von der Leyen am Freitag in Rom.
Fällt jetzt Salvini um?

02.08.2019

13:39 | welt: Seehofer kündigt Kontrollen an der Schweizer Grenze an

Kommentar des Einsenders
Mir kommt die Flüchtlingspolitik so vor als ob man bewusst damit Kriminalität einschleusst um Gesetze für eine künftig eher diktatorischen Politik eines Überwachungsstaats anzupassen. Sozusagen ist die Flüchtlingspolitik das Werkzeug oder Mittel zum Zweck. Die Migrationswaffe richtet sich gegen das Volk dem man solche Gesetzesänderung, evtl. künftige Einschränkungen der Bürgerrechte nicht verkaufen könnte es sei denn "zu seinem Schutz vor Terrorismus oder Geldwäsche". Genauso macht es für mich Sinn dass der letzte Mord in Frankfurt durch eine Migrationswaffe jetzt dem Bürger als Anlass dazu verkauft wird plötzlich die Grenzen zur Schweiz zu kontrollieren. Warum gerade die Grenze zur CH?
Oder ist der Hauptgrund vielmehr dieses Nadelöhr für jene zu schließen welche vor der Enteignung noch ihr Erspartes ausserhalb der EU in Sicherheit bringen wollen? Edelmetall und Devisenkontrollen, jetzt wo in den Medien immer mehr vom Goldstandard und Bargeldanschaffung zu lesen ist und man damit die Katze so langsam aus dem Sack lassen muß?
Nein.... Neiiiiin, das ist sicherlich reine Verschwörungstheorie!

13:44 | Barbarossa
Was für eine Farce. Unser Innenminister Drehhofer möchte intelligente Kontrollen an der schweizer Grenze.
Erstens gibt's da Kontrollen (die einzigen übrigens) und zweitens was ist mit "intelligent" gemeint? Waren die bisher das Gegenteil?
Ich war letzte Woche in der Schweiz und hab mich an der Grenzkontrolle sehr wohl gefühlt. Innen drin sieht es leider auch nicht viel anders aus als in Deutschland. Aber die bemühen sich wenigstens.
Ich halt es nicht mehr aus. Ich will nicht mehr verarscht und für dumm verkauft werden.

13:51 | Gerhard Breunig zum Kommentar des Einsenders
das was der Leser hier beschreibt, ist der immer wiede rgern genommene Problem -Reaktions-Lösungsansatz, er schon seit Menschengedenken von der Politik erfolgreich eingesetzt wird. Schaffe ein Problem, das es ohne Politik überhaupt nicht gäbe. Dann wird auf die Reaktion der Bevölkerung gewartet und schließlich die Lösung angeboten, die durch die Schaffung des Problems erreicht werden sollte. Das Ergebnis, alle sind zufrieden und die Freiheit geht immer ein wenig mehr flöten.
Deshalb lehne ich jede Form von Staat inzwischen ab. Und weil es IMMER irgendwelche Typen gibt, die meinen es ginge nicht ohne, weil sie zu faul sind, sich um ihre eigenen Belange selbst zu kümmern, wird sich an dieser Staats-Verarsche auch auf absehbare Zeit nichts ändern.

16:25 | Nukleus
Hier haben wir ja wieder eine ganz absurde Situation. Ich halte die Geschehnisse nicht für inszeniert und hat die Politik auf den linken Fuß ganz kalt erwischt. Seehofer musste etwas machen, irgend etwas aktionistisches vom Stapel lassen, damit man ihn nicht Untätigkeit vorwerfen kann. Wie aktionistisch und absurd, dass sieht man ja: Intelligente Grenzkontrollen.

Warum die Grenze zur Schweiz? Reiner Aktionismus. Geldschmuggel aus und in die Schweiz werden dort seit jeher aktiv vom Zoll geahndet. Der Zoll ist dort nicht nur aktiv, der ist dort hyperaktiv, da man richtig Asche machen kann. Es geht NICHT darum Verbrechen zu verhindern, es geht nur um die Kohle, welche man dort machen kann. Vor allem der Zoll ist extrem gewinnorientiert.

Lieber Barbarossa, nur die Ruhe und etwas Nüchternheit. Das sollte etwas leichter fallen, wenn man sich vor Augen hält, was für ein Krieg gerade im Hintergrund wütet. Es ist nicht übertrieben zu sagen, die Politiker sind ganz arme Schweine und stehen zwischen allen Fronten. Jede einzelne Lobbygruppe brüllt gerade auf die Politik ein und stößt eine Drohung nach der anderen aus. Alle stehen mit dem Rücken zur Wand.

Lieber Gerhard, absolute Zustimmung bei dem Erzeugen künstlicher Probleme um damit gewisse Sachen durchzusetzen. Hier aber nicht, die machen echt nur noch die blanke Scheiße. Das wird noch verrückter, da man sogar mit dem Grundgesetz hart kollidiert und das für alle sichtbar.

Was dich so ankotzt ist auch nicht der Staat, da ein Großteil dieses Staates aus uns Menschen besteht, die dort mit ihrer Person agieren. Und hier ist das eigentliche Problem, da an oberster Stelle der Mensch kommt und dieser VOR dem Gesetz steht, dann die Person (welche sanktioniert werden kann) und dann gaaaanz weit unten die Staatsverwaltung. Das ganze abstrakte Brimborium soll den Menschen dienen und nicht der Mensch über seine Person der Staatsverwaltung. Was also umgangssprachlich als Staat bezeichnet wird, ist nur die Verwaltung und die Behordung (Behörden).

Und was jetzt Barbarossa und Gerhard eine gewisse Genugtuung sein könnte: Die Verwaltung ist nur noch mit sich selber beschäftigt. Man sollte als Mensch nicht in dieses Schredderwerk kommen. Die Verwaltung versucht nur noch zu überleben, auf Teufel komm raus. Ich empfehle immer hier die Leistungsverweigerung durch Zurückhaltung von Abgaben und generelles „Herunterfahren“. Immer wieder versuchen so viel wie nur möglich „schornsteinfegerfarbene“ Arbeit anzubieten und anzunehmen. Viele Gewerke versuchen hier vertrauenswürdige Kunden zu finden, mit denen man dies machen kann, damit sie nicht über einen gewissen Betrag bei der Steuer kommen. Trinkgelder in Silber anbieten und vielleicht einen Teilbetrag, wenn sich der Geschäftspartner darauf einlässt.


12:15 | achgut: Das eine Mal zu viel

Wenn der Innenminister seinen Urlaub aufgrund eines Mordfalls unterbricht, ist davon auszugehen, dass es sich nicht um eine „gewöhnliche“ Tat handelt. Gemessen am Aufruhr, den der furchtbare Fall von Frankfurt in der Bevölkerung auslöste, war es die richtige Entscheidung. Aber woher kommen all die Emotionen?

12:15 | addendum: Hat wirklich jeder zweite Flüchtling aus 2015 einen Job? Eher nein.

Die aktuellen Berichte über den Arbeitsmarkt für Asylberechtigte sind unvollständig. Und unpräzise: Denn der Großteil jener, die im Migrationsjahr 2015 kamen, kann gar nicht auf ihren Jobstatus untersucht worden sein.

Wie immer gilt: Traue keiner in den MSM diskutierten Statistik, deren Zustandekommen du nicht eingehend studiert hast. AÖ


11:11 | ha: Schwerkriminelle Flüchtlinge werden gezielt eingeschleust

„Nordafrikaner werden eingeschleust, um Straftaten zu begehen.“ Minderjährige Diebe lauerten S-Bahn-Fahrgästen auf. Die Täter zeigen keine Bereitschaft, geltende Gesetze und Regeln einzuhalten.

Sie holen Ihresgleichen! TB

10:24 | focus: "Hohe Zahl von Ansteckungen": Tuberkulose-Fall an Schule in Baden-Württemberg

Mehr als 100 Infizierte und 4 Erkrankte - Tuberkulose-Fälle in einer Schule sorgen für Aufregung. Es könnten noch mehr erkranken, sagt das Gesundheitsamt. Die Situation sei aber im Griff.

Nach dem 2. Weltkrieg gabs ca 100.000 Tuberkulosefälle in D. diese Zahl ging bis in die Nuller-Jahre auf 4.000/Jahr zurück und steigt jetzt leicht an. NOCH kein Grund zur Panik! TB

01.08.2019

20:22 | ET:  Migrationsfrage: Salvini wirft Deutschland „Erpressung“ vor

Italiens Innenminister Matteo Salvini hat Deutschland „Erpressung“ bei der Verteilung von Migranten von NGO-Schiffen vorgeworfen. „Von der deutschen Regierung sind miserable Signale gekommen“, sagte Salvini dem Sender Sky TG24. Berlin habe Italien vorgeschlagen, dass Deutschland 30 Migranten von dem italienischen Küstenwachenschiff „Gregoretti“ übernehme, wenn im Gegenzug die 40 Migranten auf dem deutschen Schiff „Alan Kurdi“ in Italien aussteigen dürften.

Lieber Herr Salvini, ich hätte da einen Vorschlag für Sie. Nehmen Sie diese Einwanderer, setzten Sie diese in ein Verkehrsflugzeug ... und fliegen diese Migranten nach Deutschland und Frankreich, also all jene Länder die am lautesten Schreien. Aussteigen lassen und sehen wie diese Herrschaften am Flughafen empfangen werden. Wie können diese guten Menschen auf eine derartige Rettung wohl reagieren? Sie bringen die Flüchtlinge direkt in Sicherheit, wie könnten diese armen Menschen in so einem "kalten Land" wie Italien die verdiente Ruhe finden.  TS

15:53 | gr: Antifas's RAW Gelände in Berlin wird angegriffen!

Da wird die Antifa gerade von ihren eigenen Protegés vertrieben, denn das sieht schon schwer nach Eroberungsversuch und feindlicher Übernahme aus, und Revaler Straße/RAW ist schon eine Gegend, die für ihre Drogendealer bekannt ist, die sind da nicht so zimperlich. Da gab’s schon Tote und wüste Überfälle.

Auf jeden Fall hübsch anzusehen, wie Multikulti, Diversität und Weltoffenheit dann in der Realität aussehen, während sie alle „Refugees Welcome” schreien. Normalerweise würde eine Szene wie diese sofort als übelste Nazi-Gewalt auslegen, wenn es nicht ein linksextremes Gelände wäre.

Könnt Ihr Euch noch erinnern, was los war, als in Chemnitz einer nur mal 10 Meter hinter einem herlief („Hase, Du bleibst hier!”). Das hat gereicht, um ganz Sachsen zu Nazis zu erkären. Nun vergleicht das mal mit diesem Video. Einer wird ja gleich die ganze Treppe runtergeworfen und bleibt mit schweren Kopfverletzungen liegen. Und Presse und Politik sagen: nichts.Wird noch lustig.
https://www.youtube.com/watch?v=8xUb9Ndv6x8
( Wie liebevoll sich die Kämpfer um ihren verletzten Kameraden kümmern ist einfach nur rührend )

 

11:01 | ET: AfD: Wenn man Dieselfahrzeuge kontrollieren kann, dann sicher auch die Vollverschleierung

„Schon aus Gründen der Sicherheit ist es wichtig, dass ein menschliches Gesicht in der Öffentlichkeit erkennbar ist“, sagte Weidel der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ mit Blick auf das Burka-Verbot, welches ab Donnerstag in allen öffentlichen Einrichtungen der Niederlande gilt. Das sei insbesondere im öffentlichen Dienst unabdingbar.