01.11.2017

08:36 | sgt: Yuan "De Facto" Backed By Gold…? by Bill Holter

... The point is this, China is “ready”. They can now at this point begin to “pull the trigger”. Whether it is one big trigger or many smaller triggers I do not know. (A betting man would wager many small triggers as the Chinese are a very polite society). I also do not know if one of the smaller triggers creates a domino effect but I suspect so. Do not mistake this, China does have huge leverage and imbedded fraud as does the West.

Als bzgl des Petro-Yuans bin ich noch immer mehr als skeptisch. Der USD-Tod wurde schon zu oft angekündigt und noch nie hats funktiniert! TB

12:27 | dazu passend -RT: Max Keiser: "USA werden den Petrodollar mit Krieg zu retten versuchen"! TB

10:51 | Leser-Kommentar
Ich kann diese gutgemeinten Artikel bald nimma lesen, zu oft wurde inhaltlich schon ähnliches berichtet. Meiner Meinung nach wird sich keine Regierung der Welt freiwillig vom FIAT-Geld verabschieden. Warum auch nur? Bringt doch denen keinen Vorteil (, wenn wir zu echtem Wohlstand kommen würden...)

27.10.2017

10:17 | N24: USA Top Secret: Die Gold-Verschwörung

Es ranken sich jedoch auch Verschwörungstheorien um das Edelmetall. Insbesondere steht der teilweise stark schwankende Goldpreis im Verdacht durch externe Kräfte manipuliert zu werden. Aber wer legt seinen Wert überhaupt fest? Wie lassen sich Preismanipulationen verhindern? Und wie viel Gold besitzen die USA überhaupt und wo ist es gelagert?

23.10.2017

13:20 | activistpost: Russia Triples Gold Reserves in Preparation for Full-Scale Economic War with the United States

The Central Bank of Russia has more than doubled the pace of its gold purchases, and tripled its gold reserves—from around 600 tonnes to 1,800 tonnes— bringing its international gold reserves to the highest level since Putin became president 17 years ago, according to the World Gold Council.

22.10.2017

18:17 | orf: Österreich holt Gold-Reserven zurück

Die Lagerung der österreichischen Goldreserven im Ausland war jahrelang Streitthema der Innenpolitik, der weitaus größte Teil des Goldes liegt in London. Nach einem Bericht des Rechnungshofs, der das hohe Konzentrationsrisiko bei der Bank of England kritisiert hat, änderte die Österreichische Nationalbank vor zwei Jahren ihr Goldlagerungskonzept. Nun kommt das Gold, schneller als ursprünglich geplant, zurück nach Österreich.

18:40 | halbernste Anfrage des Kolumbianers
...also...warum lagert man das Staatsgold außerhalb des Staatsgebietes..?.... Damit die Opposition keinen Zugriff darauf hat..?

21.10.2017

14:19 | finanfztrends: Gold wird nicht mehr gebraucht, die Notenbanken haben alles im Griff!

Berühmte letzte Worte - die einzige richtige Reaktion auf diesen Satz ist diese! TB

11.10.2017

11:26 | WiWo: Gold ist die bessere Währung

Umsichtige Anleger halten Gold im Vermögensportfolio – und betrachten sie als eine Währung mit besonderen Versicherungsdiensten. Warum Anleger im "Wettbewerb der Währungen" mit Bitcoin und Co. am Gold nicht vorbeikommen.

Bitcoin kommt an Gold nciht vorbei - aber an der  zu Grundeliegenden Blockchain kommt der künftige Goldstandard auch nicht vorbei! TB

15:41 | Leser-Beobachtung
hier eine interessante Beobachtung. Wenn Sie von Ihnen verlinkten Artikel "Gold ist die bessere Währung" bei der Wirtschaftswoche aufrufen, achten Sie mal auf das Veröffentlichungsdatum. Ein bloßes Versehen ? Dieses Phänomen ist mir schon desöfteren begegnet.
Übrigens, wenn Sie den Artikel mit den Suchworten "Gold ist die bessere Währung" über die Suchfunktion der Wirtschaftswoche suchen, taucht er zumindest bei mir nicht in den Ergebnissen auf. Man muss also die genaue HTML-Adresse haben, um ihn lesen zu können.

09.10.2017

08:16 | RT: Russland erhöht massiv seine Goldreserven mit einem Ziel: Keine Abhängigkeit mehr vom US-Dollar

Die russische Zentralbank (CBR) hat die Anschaffung von Goldreserven im letzten Jahrzehnt mehr als verdoppelt. 1250 Tonnen Gold kamen hinzu, um sich von ausländischen Währungen, insbesondere dem US-Dollar, angesichts der Anti-Russland Politik Washingtons, unabhängig zu machen.

Putin mit an fetten 400 Unzinger in der Hand! Dieses Bild muß denen in Wahsington und NY ja den Angstschweiß auf die Stirn pressen! TB

10:10 | Leser-Ausdruck des Misfallens gegenüber dem grünen TB-Kommentar
Irgendwie gefällt mir dieser Kommentar nicht. Da ist ein Goldfachmann, der über Angstschweiss auf den Stirnen in Washington schreibt. Wenn man von den Goldanhäufungen in Russland und China hört, die insbesondere die Währungssicherheit dieser Staaten (letzten Endes) sichern soll, so dürfe das ein Fakt sein. Nachdem aber beide Staaten kaum zum bevorzugten Freundeskreis der USA gehören, dürfte diese Situation aus strategischen Gründen alles andere als erwünscht sein. Der Angstschweiss der USA macht kaum Eindruck. Es ist somit denkbar, dass die Anhäufung massive Gegenwehr auslösen kann. Es gilt ja nicht nur die US-Währung zu schützen, sondern es gilt auch das Potential der Länder, die da Gold horten, zu schwächen. Es ist zu befürchten, dass da Handlungen erfolgen, die das Gold auf die Talfahrt (wenn nicht Talsturz) senden. Darüber, insbesondere die Anzeichen dafür und Informationen über die Möglichkeiten, welche zu solch einem Ergebnis führen würden, wären sehr erwünscht. Nüt für unguet.

11:32 | Der Eidgenosse zum Kommentar darüber
Die Russen und Chinesen kaufen schon länger in Massen Gold. Wenn es so wäre, dass die Amis den Preis deshalb drücken, so würde dies zwar die anhaltende Preisdrückerei erklären und die Amis hätten das bei weitem erhöht. Mehr ist aber für die Amis vermutlich nicht mehr drin (Frage nach physischem Material) die Russen und Chinesen wollen kein Papier. Ich denke, dass für die momentane Schwäche andere Gründe herhalten müssen, damit das System noch hält. Eine massive Drückung aufgrund dieser Käufe zum jetzigen Zeitpunkt würden den Russen und Chinesen sehr gelegen kommen, denn sie könnten mit Ihren Dollarreserven noch günstiger einkaufen bis zum Exitus. Ist das System aufgrund des fehlenden physischen Nachschub noch nicht in die Binsen gegangen, einfach alle Staatsanleihen auf den Markt werfen und ab geht der Preis. So blöd dürften nicht einmal die Amis sein, dass sie die Russen und Chinesen noch massiv reizen. Der Schweiss im Gesicht der Amis dürfte daher kommen, weil sie ihr Ende kommen sehen und es nicht abwenden können. Egal was sie unternehmen.

11:33 | Der Dissident
Die Handlungen, um Gold unten zu halten, laufen ja schon seit langem. Da ändert der Putin und China nicht viel dran. Da schwitzen wirklich einige der Gold-Drücker, wenn es in die Massenmedien kommt, daß andere sehr wohl auf Gold setzen, auch wenn die Bewertungs-Manipulation noch funktioniert. Einige der Manipulateure sind vermutlich selber gut in Gold veranlagt. Das eine ist der Auftrag "von oben" die Bewertung zu drücken, das andere der Eigennutz und das Wissen um den wahren Wert und sich selber damit einzudecken. Es geht eher darum, daß die Masse der Sparer nicht auf die Idee kommt, Sparbücher, Konten und Ansparverträge wegzuschmeissen zugunsten von realem EM-Investment. Daß Russland und China keine 100-jährigen Anleihen bei westlichen Dumpfbacken-Regierungen ankaufen sondern lieber Gold bunkern ist klar. So richtig ins Schwitzen kämen die Gold-Drücker erst, wenn Putin oder die China-Regierung allen Bürgern dringend empfiehlt, mindestens 1 Goldmünze zu kaufen - wer will es ausrechnen, welche Menge Gold damit vom manipulierten Markt real weggekauft würde?

03.10.2017

07:42 | gs: China prägt die neue Finanzordnung und Gold ist sicher dabei

... Nicht gelacht wurde, als China mit Hinweis auf seine Dollarreserven und seinen angestiegenen Goldbesitz darauf drängte, in die Champions-League der Notenbanken, also in den Kreis der Sonderziehungsrechte, also diese für Krisenbewältigung geschaffene fiktive Währungseinheit aufgenommen zu werden. Hat sich niemand gefragt, warum sie diese Forderung stellten?

30.09.2017

08:52 | gs: Warum Geld ein Rohstoff sein muss

... Eine wichtige Frage ist zudem, warum gerade ein Rohstoff? Warum nicht Liebe? "Verkaufe 2 Hektar Ackerland für einen Kuss." Warum nicht kunstvoll gestaltete Steinplatten, die von den Priestern des örtlichen Tempels treuhänderisch verwahrt werden? Warum keine Papierscheine? Der erste Vorschlag ist nur Scherz zum Zwecke der Argumentation. Liebe und Küsse können natürlich nicht mit einer dritten Partei getauscht werden.
Die anderen beiden sind jedoch nicht so leicht von der Hand zu weisen. Die Antwort ist nicht "wegen der Preisinflation".

Ad propos Liebe: Übrigens, die Ware "körperliche Liebe" soll in Österreich in den letzten 20 Jahren angeblich einer strengen stagnativen Preistendenz ausgesetzt gewesen sein. Grund der ungezügelte Zuzug des Angebotes bzw. Anbieterinnen aus dem EU-Osten! Auch wenn es das Originell sehr gerne sehen würde: diese Info hab ich nicht aus eigenen Feld-Studien bezogen sondern mehrfach "gehört"! TB

09:54 | Bambusrohr
Das liegt wohl in der Tatsache begründet, dass die Damen aus dem Osten nicht emanzipiert sind und daher viel femininer auftreten, da haben die heimischen "Damen" keine Chance gegen. Im Endeffekt entscheidet die Qualität und nicht der Preis. So ein Format wie Andrea Nahles ist denen aus dem Osten völlig fremd.

21.09.2017

11:08 | gr: Russland stockt Goldreserven um weitere 15 Tonnen auf

Auch im vergangenen Monat hat die Russische Föderation Gold gekauft. Die offiziellen Goldreserven des Landes steigen auf 1.744 Tonnen.

Gscheit, einfach nur gscheit - so eine Meldung würd ich gerne mal über Österreich lesen! TB

17.09.2017

09:47 | asianreview: China sees new world order with oil benchmark backed by gold

China is expected shortly to launch a crude oil futures contract priced in yuan and convertible into gold in what analysts say could be a game-changer for the industry.

Nicht nur die Chinesen arbeiten seit Jahrzehnten am Befreiungsschalg auch Teile Vorderasiens und im Besonderen der Iran und versteckt auch Russalnd starten immer wieder Test-Ballons (2007 Oil gegen Gold/Währungs-Baskett in iranischer Ölbörse). Das Goldbacking und die gleichzeitige Vaporisierung des Hegemons sind eine unendlich schwierige Sache und will Zeit haben - leider! TB

Kommentar des Einsenders
Seit längerem gibt es schon sehr konkrete Gerüchte, dass China an einem goldgedeckten Yuan arbeite. Bisher waren das Zukunftsvisionen, die keinen direkten Einfluss auf den aktuellen Goldpreis hatten. Doch jetzt könnte tatsächlich zumindest ein erster Schritt kurz bevorstehen.
EIn dem nachfolgenden Artikel, der zuerst im Japan Nikkei Asian Review erschien, geht darum, dass China offenbar den goldenen Sargnagel für die USA und den US-Dollar schmiedet.
Das Ende des US-Dollars ist kein einmaliger Todesstoß, der plötzlich das Ende des Vertrauens in die weltweite Leitwährung bedeutet und Gold auf 10.000 US$ treiben könnte. Vielmehr steht ein langwieriger, jahrzehntelanger Prozess an, der sich in Abhängigkeit der Entwicklung Chinas zur Weltwirtschaftsmacht Nummer 1 vollzieht.

15.09.2017

12:54 | gr: Warum hält die Bundesbank am Gold fest?

Während andere bedeutende Zentralbanken sich in den vergangenen Jahrzehnten von großen Teilen ihres Goldes getrennt haben, hält die Bundesbank an ihrem Edelmetall fest – als universelle und wertstabile Währungsreserve. Privatanleger sollten sich ein Beispiel nehmen.

Ganz bewußt in dieser Rubrik und nicht unter Zentralbanken gepostet! TB

08.09.2017

07:39 | gs: Gold: Ein Vermögenswert ohne Risiko

Basel III bezeichnet die internationalen Vorschriften zur Bankenregulierung, die von der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) entwickelt wurden, um die Stabilität des globalen Finanzsystems zu fördern. Der Basler Ausschuss für Bankenaufsicht, der die Aufsichtsbehörden aus 28 Ländern vereinigt, entwickelt das Regelwerk für die Kapitalanforderungen der Banken.

06.09.2017

14:05 | blacklisted: China Moves on New World Order: Will Buy Oil With Gold-Backed Currency—Bypassing US Petrodollar

In an effort to hedge against U.S. hegemony, and what could be a global game-changer, the world’s top oil importer, China, is preparing to denominate crude oil futures contracts in Chinese yuan to be convertible into gold. The move would allow oil exporting countries to bypass benchmarks denominated in U.S. petrodollars — creating what will almost certainly be the most critical Asian oil benchmark, according to a report by Nikkei Asian Review.

Eigentlich ja eine großartige Meldung. Nur, die Chinesen drohen schon seit ewigen Zeiten mit Öl vs Gold Trades, schafften bzw. wagten es bisher aber nie, es wirklich durchzuziehen! TB

14:09 | dazu passend in deutsch: China plant goldgedeckten Ölhandel! TB

04.09.2017

07:45 | gs: Gold ist die verlässliche Währung in unsicheren Zeiten

Die Schwankungen im Weltpreise der Edelmetalle scheinen mir gegenwärtig immer noch geringere Gefahren in sich zu schließen als die Regelung des inneren Tauschwertes des Geldes durch Regierungen oder soziale und politische Parteien." - Carl Menger (1840 - 1921)

Und merkt Euche: In einem Goldstandard-Regime wären weder Merkel noch Schulz als Kandidaten fürs oberste Amt möglich! TB

22.08.2017

08:05 | YT: Deutsche Goldreserven in Händen der Amerikaner / FED / US-Notenbank / Skandal

Seit über 50 Jahren lagern im Hochsicherheitstrakt der US-Notenbank FED, 1500 Tonnen deutsches Gold. 26 m unter dem Meeresspiegel auf dem Felsen von Manhattan sei es am sichersten Ort der Welt verwahrt, beteuern die Amerikaner. Doch in den vergangenen Jahren wurden Stimmen in Deutschland laut, die forderten, dass das deutsche Gold wieder auf deutschen Boden zurückgeholt werden solle, wie es die Franzosen in den 70er Jahren mit ihren eigenen...

14.08.2017

16:39 | mm: Bitcoin has no yield - but gold does

It is commonly accepted to say the dollar is “printed”, but we can see from this line of thinking it is really borrowed. There is a real borrower on the other side of the transaction, and that borrower has powerful motivations to keep paying to service the debt. Bitcoin has no backing. Bitcoin is created out of thin air, the way people say of the dollar. The quantity of bitcoins created may be strictly limited by Satoshi’s design.

Kurz gesagt: Bitcoins werden ausschliesslich in der Hoffnung gekauft, dass man sie gegen etwas Werthältiges eintauschen kann oder weil jemand anderes sie später einmal haben möchte. Gold kann man "zur Not " auch behalten, weil wir als Menschheit dieses schon seit 6000 Jahren mehr als wertschätzen! TB

10.08.2017

15:38 | Der Dissident fragt "Bitcoin als Ablenkung von Gold und Silber?"

Dissident fragt sich, ob das Aufkommen der bitcoins nicht auch eine willkommene Ablenkung der Masse vom Thema Gold/Silber ist? Seit Etablierung dieses neuen "Virtuell-Geldes" ging es mit dessen be"Wert"ung ja steil bergauf. Wie mir scheint, sind sogar einige der Edelmetall-Freunde auf diesen Zug aufgesprungen oder sehen darin eine Ergänzung zu einem vielleicht kommenden Goldstandard. Für junge Leute sind bitcoin bestimmt um einiges "cooler" als Gold- und Silbermünzen... Aber wehe, wenn ich an das Ende sehe...

Einerseits eine Ablenkung aber auch eine Bereicherung. Die Gold(Standard)welt hat von den Kryptos sehr viel über Organisation, Distribution und Ausgestaltung von Währungen lernen können. Der nächste Goldstandard wird - auf Grund des Aufkommens der Kryptos - ganz anders aussehen, als wir uns das noch vor 10 Jhren vorgestellt haben! TB

09.08.2017

08:02 | gs: Gold und Silber im neuen Zeitalter der Finanztechnologie

Vor 2.500 Jahren sprach der griechische Philosoph Heraklit die weisen Worte "Die einzige Konstante im Universum ist die Veränderung." Das gilt auch für die Welt der Finanzanlagen - insbesondere in der heutigen Zeit, wo sich die Geschwindigkeit technologischer Innovationen und Fortschritte zunehmend erhöht.

06.08.2017

09:37 | monetarymetalls: What Will the Coming Gold Standard Look Like

I gave a talk at FreedomFest last month. Unfortunately, the video was not recorded (not even the projector worked). However, the topic is so important that I recorded the talk back in my office, to put a video to put on the Internet.

04.08.2017

08:20 | sgtreport: NEW Gold Backed Cryptocurrency Will REVOLUTIONIZE Market! - Anthem Blanchard Talks AnthemGold

Kommentar des EInsenders
Und so wird der Phoenix aussehen. Die neue Technik (BC), kombiniert mit dem uralten Vertrauen in Gold.

Besser kann man es nciht ausdrücken! TB

01.08.2017

12:40 | dailycoin: Saudi Arabia’s Aramco IPO could be the trigger to both ending the petrodollar, and ushering in gold backed Chinese RMB

On July 30, economist and statistician Dr. Jim Willie wrote in his monthly newsletter that the upcoming public offering of a stake in Saudi Arabia’s Aramco oil conglomerate looks very likely to be the vehicle for China to get a toehold into the Middle Eastern oil trade, and from there have the impetus to ‘encourage’ the rest of the Middle East and OPEC to either begin or fully invest in selling their oil in Chinese RMB rather than U.S. dollars.