02.07.2020

20:04 | legitim: SPENDEN-SKANDAL: Das ROTE KREUZ baute in HAITI mit 500 MIO genau 6 HÄUSER!

Das Rote Kreuz hat Haiti versprochen, nach dem Erdbeben von 2010, das die Region verwüstete, Hilfe bei der Bereitstellung von Häusern zu leisten. Sie versprachen, Hunderttausende von Häusern für Menschen zu bauen, die durch das zerstörerische Erdbeben obdachlos wurden, aber sie haben massiv versagt. Bis heute haben sie nur sechs Häuser gebaut, obwohl rund eine halbe Milliarde Dollar gespendet wurden.

Ist schon eine ältere Story, aber angesichts der Malversationen bei den Großkriminellen von Rotkreuz und Roter Halbmond, wird auch hier wahrscheinlich sehr bald mit einer entsprechender Berichterstattung zu rechnen sein! Verdacht von Geldwäsche- und Schmuggel, Mensch- und Drogenhandel, illegale Blutgeschäfte etc stehen im Raum! Die Tarnumg wird auffliegen! OF

 

18:29 | rp: Sigmar Gabriel stand als Berater bei Fleischkonzern Tönnies auf Gehaltsliste

Der ehemalige SPD-Chef Sigmar Gabriel ist einem Medienbericht zufolge vom Fleischproduzenten Tönnies als Berater bezahlt worden. Der frühere Bundeswirtschaftsminister sei seit März 2020 bis mindestens Ende Mai 2020 für den Konzern tätig gewesen, berichtete das ARD-Magazin "Panorama" am Donnerstag. Demnach erhielt Gabriel bislang offenbar ein Pauschalhonorar von 10.000 Euro im Monat sowie ein zusätzliches vierstelliges Honorar für jeden Reisetag. Die Tätigkeit sollte laut "Panorama" auf zwei Jahre angelegt sein.

Lesermeinung:
Manche bekommen den Hals auch nicht voll. Es ist hier nur noch zum Schämen und ich hoffe, dass diese Herrschaften die Quittung für ihr Treiben noch bekommen.

Handelsübliche Praxis für Ex-Politiker! Ein klassisches Sell-and-Lease-Back! Bloß peinlich, wenn ein "Berater" im Unternehmen "benötigt" wird und man holt sich einen SPDler, der von Wirtschaft so viel Ahnung hat, wie Swasiland von der Raumfahrt! Aber immerhin, bei uns gab`s es auch schon einen sozalistischen Ex-Kanzler, der für ein einziges Telefonat 1 Mio. Schilling bekam...! OF

 

17:31 | krone: Ghislaine Maxwell, Freundin von Epstein, verhaftet

Die ehemalige enge Freundin des Kinderschänders Jeffrey Epstein, der sich vor einem Jahr im Gefängnis das Leben nahm, ist in den Vereinigten Staaten verhaftet worden. Ihr wird vorgeworfen, den Menschenhandel mit minderjährigen Prostituierten für Epstein und reiche Bekannte aus der High Society maßgeblich mitorganisiert zu haben.

Manchmal wundert man sich schon! Diese Frau ist der Schlüssel zur Aufklärung der ganzen Pädo-Industrie und trotzdem dauerte es fast 11 Monate, bis man sie zur Strecke bringt, obwohl jedermann auf dem Erdenrund wusste, wo sie sich aufhält. Dauerte ja länger als die Ibiza-Hausdurchsuchungen in Österreich. Vielleicht musste man eingie wichtige Protagonisten noch in Sicherheit bringen, eh man die Alte endlich fangen konnte.
Auf jedem Fall könnte sich jetzt was tun. Natürlich wird die grausliche Alte jetzt Kronzeugenschutz beantragen dieser gegen "Plaudern" auch gewährt. Allerdings wird sie sich dann umoperieren müssen - denn mit diversen Ex-Präsidenten, Milliardären und Königshäusern ist nicht gut krischen essen. Die Liste der Unfälle und Selbstmorde in deren Umfeld ist eine unendliche.
Für Spannung ist gesorgt - dagegen nehmen sich die Ränkespiele der österreichischen Regierungs-Demenzkranken wie das reinste Bauerntheater aus! TB

19:58 | Das Maiglöckli zu TB:
gestern las ich, dass sie den saker zu ihrer Lektüre zählen. Der hat doch gerade geschrieben, warum das so lange dauert. Die Beweise müssen - so wollen es Trumpf und seine Clique - zweifelsfrei rechtskräftig beschafft und zulässig sein. Was nützen Mitschnitte, Videoaufnahmen, etc., wenn sie illegal beschafft wurden - parteiische Anwälte und Richter würden sie sofort zerpflücken - so müssen sie sich klar als Recht-bewahrer oder Recht-verdreher outen, was überaus gefährlich für sie wäre.

30.06.2020

18:02 | RT: Clemens Tönnies tritt als Schalkes Aufsichtsratschef zurück

Der Aufsichtsratsvorsitzende Clemens Tönnies tritt von allen Ämtern beim FC Schalke 04 zurück. Der 64-Jährige war nach Corona-Fällen in seinem Fleischunternehmen zuletzt massiv in die Kritik geraten. Schalke hatte zudem zuletzt eine Serie mit 16 sieglosen Spielen.
Auf die historisch katastrophale Rückrunde des FC Schalke 04 mit Problemen auf allen Ebenen im Verein folgt nun der Rücktritt des Aufsichtsratsvorsitzenden Clemens Tönnies. Er zieht sich von allen Ämtern zurück. Mit den massenhaften Corona-Fällen sorgte der Fleisch-Unternehmer für eine zusätzlich belastende Affäre.

Zwei katastrophale Zustände treffen aufeinander! Die Spielleistung von Schalke 04 und Sauereien im Schlachthof! Auch hier wird es sicher bald personelle Konsequenzen geben!? OF

19:58 | Die Leseratte:
Als Mäzen des Vereins hat er sicherlich nette Summen bei S04 versenkt, da hat niemand gefragt, wie er sein Geld macht! Darauf wird Schalke dann in Zukunft verzichten müssen. Und ob sie die gewünschten Bürgschaften des Landes tatsächlich erhalten, ist noch nicht klar, wie heute mittag verlautbart wurde! Er wird als so großes Unternehmen auch reichlich Gewerbesteuer gezahlt haben, deshalb fassen ihn die Politiker dort auch vorsichtig an, damit er er nicht weggeht. Landrat Adenauer hat in seinem Statement heute jedenfalls einen guten Draht erkennen lassen. Tönnies könnte seinen Betrieb auch in den Osten verlegen, direkt an die polnische Grenze, dort vielleicht noch Subventionen kassieren, dort vielen Menschen in einem strukturschwachen Gebiet Arbeit geben - und für die Drecksjobs in der Zerlegung könnten die Mitarbeiter morgens direkt aus Polen einreisen. Die kann er dann auch selbst anstellen, ohne Subunternehmer, dann muss er sich um die Unterbringung trotzdem nicht kümmern.

 

16:31 | danisch: Die Expertin von Wirecard – Pleite durch Frauenquote?

Sie soll in Russland Linguistik studiert und dabei Computerlinguistik gelernt haben, aber mit 19 nach Deutschland gekommen sein, weil sie keine Perspektiven mehr sah? Muss ja ein verdammt kurzes Studium gewesen sein. Ein Semester? Oder doch zwei? Und dann bei Telekom und Qualcomm Expertise in Cybersicherheit aufgebaut? Was hat sie denn da gemacht? Zweimal an der Firewall vorbeigelaufen? Und sich dann auch Programmieren „beigebracht”? Sie schreibe keine „schönen Codes”, aber eine Expertin soll sie sein?

Ist die Frauenquote doch schlecht für die Eigenkapitalquote? Oder ist diese Frage sexistisch? TB

Kommentar desEinsenders
Computerlinguistik? Ist das sowas wie mit Bäumen reden, oder Steine streicheln?

14:28 | Twitter:  What could possibly go wrong?

Erstaunliche Fehleinschätzung der gegenwärtigen Situation. TS

Leser Kommentar: 
Die beiden Pappnasen sollten mit dem Schild einfach Mal abends durch Berlin-Neukölln laufen. Ich gebe Ihnen maximal 5 Minuten Unversehrtheit.

 

10:21 | hd: Al Gore, UN Secretary-General, others now demanding ‘Great Reset’ of global capitalism

Das wirtschaftliche, soziale und politische Chaos, das durch den Ausbruch von COVID-19 und die Black Lives Matter-Proteste verursacht wurde, hat seit Monaten die Aufmerksamkeit praktisch aller Amerikaner erregt - und das aus gutem Grund. Es handelt sich um unglaublich wichtige Themen, die eine bedeutende und durchdachte Debatte verdienen.
Doch während sich die meisten Amerikaner mit Protesten und Pandemien beschäftigt haben, ist es einer potenziell größeren Geschichte gelungen, unter das Radar zu schlüpfen: einer wachsenden Bewegung unter den mächtigsten Führern der Welt, die einen "Reset" der gesamten Weltwirtschaft fordern.

In dieser Themenlage würde ich das Pferd von hinten aufzäumen: nicht das COVID zwingt uns zum Reset sondern COVID wurde kultiviert bzw. übertrieben um den längst nötigen Reset einzuleiten!
Ändert aber nichts daran, dass die Globalists den Reset brauchen und wollen! TB

10:37 | Dazu passend - hoffman: Die Post-Corona-Weltordnung! TB

10:34 | Leser-Kommentar
Al Gore…wenn ich den Namen schon lese, dann kommt es mir hoch.

29.06.2020

19:43 | sputnik: „Alles nicht so schlimm“: Hoeneß verteidigt Tönnies im Corona-Fleisch-Skandal

Einer der bekanntesten Köpfe im deutschen Fußball, Uli Hoeneß, hat sich zum Corona-Ausbruch im Fleischbetrieb von Clemens Tönnies geäußert. Dabei verteidigt der Ehrenpräsident des FC Bayern den in die Kritik geratenen Fleischfabrikanten und Fußball-Funktionär: „Kann nicht sein.“ Dabei zieht Hoeneß Vergleiche zu seinem eigenen „Steuer-Skandal“. „Teilweise erinnert es mich an meine Zeit mit der Steuersache“, sagte Hoeneß dem „Bayerischen Rundfunk“ (BR) mit Blick auf den Fleischbetrieb von Tönnies. „Ich glaube, wenn man mal in so einer Maschinerie drin ist, dann versucht da jeder, den anderen noch zu überholen mit seiner Kritik.”

Klar, ein Amigo hackt dem anderen kein Auge aus! Doch welch blindes Geisteskind muss man sein, wenn man die vorherrschenden Zustände und Praktiken auch noch verteidigt!? Die Herrschaften bräuchten alle mal ein wenig mehr Zeit zum Nachdenken, in Ruhe, in Abgeschiedenheit, bei karger Vollpensionskost...! Wie laut muss es denn noch knallen!? OF

 

19:09 | ET: Der deutsche Sozialist Herbert Marcuse – der Philosoph der Antifa

Für Identitätssozialisten und für die Linke im Allgemeinen sind Schwarze und Latinos in, Weiße sind out. Frauen sind drin, Männer sind draußen. Homosexuelle, Bisexuelle, Transsexuelle, zusammen mit anderen, exotischeren Typen sind drin; Heterosexuelle sind draußen. Illegale sind drin; einheimische Bürger sind draußen...
Der typische Sozialist von heute ist kein Gewerkschafter, der höhere Löhne will. Er ist ein transsexueller Öko-Feminist, der in „Antifa“- und „Black Lives Matter“-Kundgebungen marschiert und Zementklötze auf seine politischen Gegner wirft.

Scheinbar haben wir hier eine wichtige philosophische Diskussion verpasst!? Wenn ich mir diese Attribute, die dem "Herrn" zugeschrieben werden, auf der geistigen Zunge zergehen lasse, dann wünsch ICH mir große Zementklötze! ...Die Wege des Herrn sind oft sehr verschlungen...! OF

19:03 | Die US-Korrespondentin klärt auf: Ursula v.d.. Leyen's Vorfahren waren reiche Sklavenhalter in den Südstaaten

Link zur Vita von der Leyen

Die kleine Rose Ladson... entzückend! Hätten sich ihre Vorfahren auch schon damals derart überbordende Beraterverträge geleistet, wäre Klein Uschi wahrscheinlich bei Brotsuppe und Kartoffen aufgewachsen! Aber so... Da hat sie jetzt als Obersklavenhalterin wohl den richtigen Job, der quasi ihrer DNA entspringt! OF

 

14:56 | bild: Blümchen backt Vagina-Törtchen

„Blümchen“ Jasmin Wagner (40) backt am heutigen Samstag live im Netz Cupcakes – und verziert die Törtchen mit Vagina-Nachbildungen.

Früher haben sich die Alten Weiber wenigstens für ein Herrenmagazin ausgezogen und sich mit Weichzeichner ansehbar machen lassen. Der Vaginakuchen löst also die Aktfotos verzweifelter Altstars ab.
Ein alternder Jungmädchenstar verziert nun also Kuchen mit Vaginen (sicher nicht mit Original-Nachbildungen) und keinen scherts (Gottseidank)!
Würde aber zu gern wissen, was passierte, würde Heintje sein Ding ausb(!)acken! Alter weißer Mann mit Phallusbäckereien. Nicht auszudenken! TB

Kommentar des Einsenders
Nunja, wenn man mit 40 Jahren nicht mehr als singender Teenie beim Publikum ankommt und man ausser 90er Jahre Songs trällern nix gelernt hat backt man eben im Netz Backwaren mit "ernster Botschaft". Wenns schee macht...

19:22 | Ein Leser fragt: 
Wer hat denn da Modell gestanden? Ist das etwa die „Piss-Nelke“ von Blümchen selbst?

19:24 | M ergänzt:
Nomen est omen. Blümchen, Sie verstehen? Und dann kommt die böse Phallus-Biene.

19:36 | Leserkommentar:
“Blümchen” (... na, was für ein Name für eine 40jährige... worauf soll sich denn das beziehen???) als altes Weib zu bezeichnen, ist jetzt vielleicht ein bissi übertrieben, net wahr? So überwuzelt sieht die, dank MakeUp wohlgemerkt, ja doch noch gar nicht aus! Nun gut, bei der Beurteilung von Frauen vergessen Männer ja gut und gern mal, dass sie auch schon ein wenig länger auf der Welt sind. Wissen wir ja eh, wir Weiber... Warum die Dame sich in diesem Alter allerdings immer noch (oder schon wieder?) mit so kindischen Sachen beschäftigt? Vagina in Grün... Huh!? Damit die Leute der weiblichen Sexualität und Körperbewusstsein “mehr Aufmerksamkeit” schenken!? Aha!? Die Vulva zum Thema machen? So ein Schmarrn (wie der ganze Artikel, meine ich...), DAS sollte sich doch jede Frau eigentlich selber richten können in der heutigen Zeit – so wie sie´s haben will. Aber naja, vermutlich hat sie ja selber ein Problem damit... Ihre Träume von Heintjes Phallusbäckereien sehe ich allerdings zum Scheitern verurteilt – ob da das Original wohl noch ein taugliches Modell abgibt... ob da das Ausbacken nach dem Auspacken (zwecks genauer Studien, wie´s g´macht g´hört... Frau Blümchen hat bei ihren Werken ja diesbezüglich bewundernswertes Geschick an den Tag gelegt!) wohl noch Beeindruckendes ergeben wird??? In deeem Alter, welches dieser alte, weiße Mann schon hat??? Wobei... Obacht!!! So viele Jahre hat Ihnen der ja eigentlich gar nicht voraus... Ehhhhh...
Na, heute haben Sie mich mit Ihrem Kommentar in Grün wieder mal zu sinnbefreitem Gedankenjojo verleitet... war lustig!

Gottseindank ist unser TB nicht der Traditionkunst des Backens verfallen! Man möchte sich die Verzierungen gar nicht ausmalen! OF

 

13:26 | nuoviso: Lügen und Täuschung in der Politik - Thorsten Schulte

Leben wir in einer „ver-rückten“ Welt? Kanzlerin Merkel schützt nicht unsere Polizei, sondern diejenigen, die sie als Müll bezeichnen. Sie hält Innenminister Seehofer von einer Anzeige ab gegen eine Journalistin, die schrieb: „Polizisten gehören auf den Müll – „unter ihresgleichen“. Die Berichterstattung unserer Medien über die Stuttgarter Gewaltexzesse sind verzerrt und teils eindeutig wahrheitswidrig. Fremdbestimmung & Täuschung sind zwei große Themen des Interviews.

Der Täuschung folgt stets die Ent-Täuschung. Diesmal dauerts halt a bisserl länger. Dafür werden die Konsequenten für die Täuscher umso umfassender! TB

27.06.2020

18:44 | höstel: New World Order - Christoph Hörstel

Nach exakt drei Monaten Pause durch Corona haben die türkischen Freunde wieder angerufen. Das zunächst angekündigte Thema wurde später durch eine Frage nach der NWO ersetzt. Meine Frage, wie lange das Interview dauern werde, wurde so beantwortet: Das richtet sich nach Ihren Antworten. Also habe ich mich bemüht, meinen wichtigsten Gedanken zuerst anzubringen. Denn mir war klar, dass ich nichts sagen könnte, das irgendwie in dieser Lage leicht verdaulich war. Die Menschheit steht vor einem gewaltigen Massenmord durch NWO-hörige korrupte Regierungen. Wer "Corona" inszeniert und 5G-Telefonie installiert, gehört aus meiner Sicht zum Club der Massenmörder.

08:40 | bif: Trump: DefUNd the United Nations

US-Präsident Donald J. Trump schlägt vor, den Vereinten Nationen die Finanzierung zu entziehen, weil sie sich für die Antifa stark machen. Wer zustimmt, möge es weiterzwitschern (retweet). BayernIstFREI hat es getan und eine zustimmende Nachricht gesandt.

Trump ein bachheimer.com-Leser! Schon seit Jahren eine zentrale Forderung unserer Site! Danke fürs Übernehmen, POTUS! TB

26.06.2020

20:07 | telepolis: Den Haag wirft dem Kosovo-Präsidenten fast 100 Morde vor

Im niederländischen Den Haag gibt es nicht nur ein Ständiges Schiedsgericht, einen Internationalen Gerichtshof und einen Internationaler Strafgerichtshof, sondern auch ein Sondergericht für Kriegsverbrechen während des Kosovokriegs. Es existiert seit fünf Jahren und präsentierte gestern seine erste Anklageschrift. In ihr wirft man dem amtierenden kosovarischen Staatspräsidenten Hashim Thaçi unter anderem Mord in fast hundert Fällen vor.In dieser Zeit knüpfte der Kosovare einer für das deutsche Verteidigungsministerium angefertigten Studie des Instituts für Europäische Politik (IEP) "auf internationaler Ebene […] weiter reichende kriminelle Netzwerke" als sein politischer Konkurrent Ramush Haradinaj. Die als "Verschlusssache" eingestufte Studie des IEP kam Anfang 2007 außerdem zu dem Schluss, dass der Kosovo "fest in der Hand der Organisierten Kriminalität" ist, die dort "weitgehende Kontrolle über den Regierungsapparat" hat.

Schön langsam wird es wirklich Zeit, dass dieses grauenhafte Kapitel europäischer Geschichte am Balkan restlos aufgeklärt wird und Anführer samt ihren "Hintermännern" ihrer gerechten Strafe zugeführt werden! Viele Themen sind hier noch unter dem Teppich, zu viele Beteiligte nur spärlich oder gar nicht angeleuchtet! OF

 

18:45 | neonnettle: Petition to 'Declare George Soros a Terrorist & Seize All His Assets' Goes Viral

A White House petition to declare far-left billionaire George Soros a "terrorist" and seize all of his assets has gone viral. The “We the People” petition, hosted on the official White House website, calls for Soros' organizations' assets to be seized by the US Government under RICO law. After being shared far and wide across social media, the campaign has amassed a staggering 216,158 (at time of press) signatures from patriots.The petition calls on the Department of Justice (DOJ) to “immediately declare George Soros and all of his organizations and staff members to be domestic terrorists."

Das ist mal eine Forderung gegen den alten Spießgesellen! Einer, der öffentlich zugibt, dass sein Endziel die Zerstörung der USA sei, hält sich dafür immerhin schon recht lange im Sattel! Aber irgendwann endet halt jeder Traum! Wo, ist bloß die Frage! OF

 

16:40 | ET:  Robbie Williams hält „Pizzagate“ für real und spricht von „dunklen Mächten“

Der frühere „Take That“-Musiker und erfolgreiche 1990er Popstar Robbie Williams hat durch Aussagen in jüngsten Interviews Aufsehen erregt. Darin bringt er seine Sympathien für Esoterik-Autor David Icke zum Ausdruck und sieht „dämonische Energie“ in den Medien am Werk.

Es ist schon sehr erstaunlich was passiert wenn manche Menschen nüchtern werden. TS

Leseratte
Das hätte ich jetzt nicht erwartet: Robbie Williams ist ein Fan von David Icke, hält Pizzagate für real und spricht von dunklen Mächten, auf deren Liste er geraten könnte.

25.06.2020

20:09 | ts: Ehemaliger ISRAELI PM als SEX OFFENDER in den von Dershowitz eingereichten Gerichtsakten von Epstein genannt

Der verstorbene Pädophile Jeffrey Epstein wies seinen bekanntesten Ankläger an, Sex mit dem ehemaligen israelischen Premierminister Ehud Barak zu haben. Dies geht aus einer versiegelten Hinterlegung hervor – einer von vielen Papieren, mit denen der Anwalt Alan Dershowitz versucht, seinen eigenen Namen zu klären. Die Anwälte von Dershowitz, der sowohl mit Epstein befreundet als auch Mitglied seines Rechtsverteidigungsteams war, veröffentlichten die Klage gegen Barak in einem Gerichtsverfahren am Dienstag und versuchten, die Vorwürfe der Anklägerin Virginia Roberts Giuffre, einer der ersten Epsteiner, in Zweifel zu ziehen Opfer, um mit ihrer Geschichte an die Öffentlichkeit zu gehen.

Dazu die Leseratte:
Die Übersetzung ist lausig, das vorab. Es geht um entsiegelte Anklagen im Epstein-Fall und um die Klägerin Virginia Roberts Giuffre, die leider immer mit "er" oder "der" bezeichnet wird, was den Bericht etwas verwirrend macht. Es sieht so aus als ob Dershowitz von sich ablenken will, in dem er den Namen des ehemaligen israelischen Präsidenten Barak offiziell ins Spiel bringt. Giuffre hatte schon früher gesagt, sie sei zum Sex mit einem (seinerzeit amtierenden) Präsidenten gezwungen worden. Jetzt ist die Anklage gegen ihn entsiegelt.

Es scheint jetzt loszugehen!? Wenn dieser Stein ins Rollen gebracht wird, ist mit einem justiziellen Tsunami der Extraklasse zu rechnen! Der Sumpf scheint äußert tief zu sein, große Namen bereits im Visier! Man darf gespannt sein! OF

 

19:01 db: Die Antifa: Schicksalsschläge und Machtverhältnisse

Eigentlich wollte die Antifa gestern Abend gegen Faschismus demonstrieren. Spontan. In Wien Favoriten. Doch das ging gewaltig schief: sie wurde von mehreren Gruppen „türkischer Faschisten“ verprügelt. Konfliktherde, wohin das Auge blickt. Angefangen mit der Black Lives Matter Bewegung in den USA verbreiten sich die migrantischen Unruhen im gesamten Westen. Die Antifa nennt sich mittlerweile „Migrantifa“ und möchte damit um ein weiteres betonen, dass sie gemeinsam mit den Zuwanderern Seite an Seite gegen die „Strukturen“ unserer Gesellschaft ankämpft (Artikel von Wochenblick).

Leserzuschrift:
Klarer Fall von geliefert wie bestellt: Promigrantische Antifa von türkischen Faschisten vermöbelt
Ich weiß nicht, ob Ihr das Gefühl kennt.
Normalerweise neigt man ja dazu, zu einer Seite zu tendieren, wenn man eine Auseinandersetzung betrachtet. Vielleicht hat eine Seite die Sympathie, vielleicht hält man jemanden für im Recht, vielleicht hat man eigene Interessen.
Es gibt aber auch solche Fälle, die nimmt man völlig regungslos, parteilos, neutral zur Kenntnis, die rühren einen nicht, die stören einen nicht, die wirken völlig neutral. Man sieht sie sich halt an, so aus Kurzweil, isst dazu vielleicht etwas Obst, Kartoffelchips oder ein Eis, und über den reinen Zeitvertreib hinaus und vielleicht so einer leichten Grundstimmung an Schadenfreude ist es einem völlig egal, was da passiert.

Auch in Wien, immer was los! Wenigstens läßt sich unsere Polizei nicht auf der Nase herumtanzen und macht den Partypeople einen Strich durch die Rechnung! Dem Vernehmen nach war auch junger Soldat in Uniform unter den Krawallbrüdern, um den sich vorsorglich die Militärpolizei kümmern musste, da er sich der Festnahme entziehen wollte! Auch hier gibt`s scheinbar schon eine idelogische Unterwanderung!? Kafka formulierte es schon damals trefflich: Wien, die Teststation für den Weltuntergang! OF

 

18:31 | twitter/rogers: "UNO@work"

Unsere zig Millionen UNO-Beiträge zahlen sich wirklich aus! Für manche wenigstens! TB

11:08 | bild: Güterslohs Corona-Krisen-Chef meldet sich krank

Der Leiter des Corona-Krisenstabs in Gütersloh, Thomas Kuhlbusch, hat sich nach den Strapazen der letzten Wochen krank gemeldet. „Herr Kuhlbusch ist krank“, bestätigte die Pressestelle des Kreises gegenüber der „Neue Westfälische“. Er habe aber kein Corona.

RAM
Typischer Demokrat, Wichtigtuer , Nichtsleister und staatlich alimentierter Faullenzer.

06:14 | Focus:  Kritik aus der eigenen Partei: SPD-Chefin Esken kassiert mehr als 20.000 Euro monatlich

Schlechte Wahlergebnisse und schwindende Mitgliederzahlen machen der SPD zu schaffen. Obendrein will die Partei im nächsten Bundestagswahlkampf auch noch rund zehn Millionen Euro sparen. Vor allem die Personalkosten sollen deutlich reduziert werden. Unterdessen kassieren die SPD-Chefs munter weiter hohe Aufwandsentschädigungen.

Euro    10.083,47 Abgeordnetendiät
Euro      4.497,62 steuerfreie Kostenpauschale
Euro      9.000,00 "monatliche Aufwandsentschädigung" 
Euro    23.581,09  fette Beute

Für dieses fette Entgeld wird sogar der Sozialismus interessant. TS
P.S.: Den Würgereflex kann man zwar damit nicht überwinden ... aber ertragen.

10:17 | Leser-Kommentar
Lieber TS, jetzt mal nicht so dünnhäutig. Es müsste das doppelte an Salär sein, dann würden auch, wie sang Fendrich..." einer der was kann, halt...", Menschen in die Politik einsteigen die über den Tellerrand gucken können.
Wenn man seine Leute schlecht bezahlt, dann kriegt man eben auch nur entsprechende Leistung!
Unternehmer, die was taugen halt, kriegt man zu dem Preis nun mal nicht! (Für so eine Aufgabe).

24.06.2020

18:27 | ET: Geldwäsche-Ermittlungen: Philippinen suchen nach Ex-Wirecard-Vorstand Marsalek

Die Philippinen haben Geldwäsche-Ermittlungen im Zusammenhang mit dem Bilanzskandal beim Dax-Konzern Wirecard eingeleitet - und eine Suche nach Ex-Vorstand Jan Marsalek. Nach der Festnahme des Ex-Vorstandschefs Markus Braun wurde auf den Philippinen mit der Suche nach Ex-Vorstand Jan Marsalek begonnen. Justizminister Menardo Guevarra sagte, er habe die Einwanderungsbehörde angewiesen, die Möglichkeit zu prüfen, ob Marsalek im Land sein könnte.

Bin schon gespannt, wen man schneller findet: die 1,9 Milliarden Euro-Position oder einen Ex-Vorstand?! tippe eher auf zweiteres. OF

 

17:32 | ET: „Welt“ zur Berateraffäre: Von der Leyens „gut organisierte Flucht“ nach Brüssel

Nach dem Minderheitenbericht von FDP, Grüne und Linke wundert es Welt-Kommentator Wolfgang Büschel nicht, dass Ursula von der Leyen hastig nach Brüssel geflüchtet ist.

Die Leseratte
Na, wenn schon die Welt das so schreibt (leider hinter der Bezahlschranke)! Die Welt freut sich wie Bolle, dass es "wieder" eine Opposition im Bundestag gibt - FDP, Linke und Grüne. Dass auch die AfD einen weiteren "Minderheitenbericht" vorgelegt hat (mit ähnlicher Aussage) unterschlägt die Welt.

Gibts einen besseren Ort EUschis Machenschaften zu publizieren, als "hinter einer Bezahlschranke"? TB

19:29 | M:
Sie wird es weglächeln, so wie immer. Das hat man in Berlin drauf, sonst wäre man nicht dort. Ups, sie ist ja in Brüssel... da wird halt frech weggegrinst und niemand, der etwas ändern könnte nimmt davon Notiz. Ich muss gestehen, ich würde das Dschungelcamp schauen, wenn sie im Team wäre.

Wird wahrscheinlich niemals kommen, denn ihre Beraterhonorare würden RTL die Existenz kosten! OF

 

15:07 | ap: Amazing Polly - Das Corona-Marketing der WHO

Der Blick hinter die Kulissen der WHO Pandemie-Planung im Oktober 2019
Aus dem Amerikanischen ins Deutsche übersetzt von 'Anon Rah'

Dazu passend - breakingisraelnews: Photo Surfaces of W.H.O. Chief Meeting Chinese Officials with Shiva: Hindu ‘God of Destruction’! TB

 

23.06.2020

14:02 | manniko: Die Verschwörungstheorie zum Mittag: Wie Clemens Tönnies die Wiederwahl von Donald Trump verhindern will

Leider ist es nicht allzu schwer, in Verschwörungstheorien zu verfallen als Erklärmodell der aktuellen Geschehnisse. Zu viel Desinformation ist im Umlauf, zu wenig Integrität und überall wabern kaum verdeckte Drittinteressen um die Informationsschnipsel, die einem in den Tiefen des Netzes entgegen kommen. Ockhams Messer ist schon lange stumpf und so wird es legitim, gegen „Stars wie Madonna und Robert de Niro“ wie die ARD einwerfen würde, kurz ein paar lose Tatsachen zu einem Teppich zu knüpfen. Auf diesem abzulesen ist dann ein größeres Bild, das wahr sein kann oder auch nicht, aber es würde leider Sinn ergben und ist – sie Ockhams stumpfes Messer - nahe dran am nächstbesten, das die Wahrheit darstellen könnte.

22.06.2020

19:11 | bild: Hier sitzt Kretschmann ohne Mundschutz im Flughafen

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (71, Grüne) weist immer wieder darauf hin, wie wichtig es ist, wegen der Corona-Gefahr in öffentlichen Gebäuden und Nahverkehrsmitteln einen Mundschutz zu tragen. In einer Werbekampagne für Zeitungsanzeigen für mehr Hygiene-Bewusstsein trägt er eine Corona-Maske. Dazu der Slogan „Aber bitte mit Maske!“. Ausgerechnet er muss sich jetzt vorwerfen lassen, gegen die Maskenpflicht verstoßen zu haben.

Der Kolumbianer:
Ein Bild mit Symbolcharakter! Jeder auf dem Bild trägt Maske, nur nicht der Politiker, der obendrein auch noch der Risikogruppe angehört. Das ist Verhöhnung des Volkes und der Wähler.

"Aber bitte mit Sahne", würde als Slogan besser passen! Gauck, Kretschmann, Spahn & Co... Die Verlogenheit dieser Truppe zeigt sich eben in Tagen wie diesen am besten! Für Sie scheinen die Regeln eben nicht zu gelten! OF

14:46 | tom-cat: "Wer hats gesagt?"

"Wenn Sie die Konservativen wählen, bekommt Ihre Frau größere Brüste und Sie haben bessere Chancen auf einen BMW M3."

( ) Viktor Orban, Budapest
( ) Markus Söder, CSU-Ministerpräsident von Bayern
( ) Boris Johnson, London
( ) Sebastian Kurz, Wien
( ) Papst Franziskus, Rom
( ) Donald Trump, Washington
( ) Jens Spahn, Berlin
( ) Dr. Andreas Scheuer, Berlin/München
( ) Armin Laschet, CDU
( ) Wolfgang Schäuble, CDU
( ) Nicolas Sarkozy, Paris
( ) Silvio Berlusconi, Rom
( ) Benjamin Nethanyahu, Jerusalem

Raus aus der  EU aber trotzdem BMW-fahren wollen von all dem anderen möcht ich gar nicht sprechen! TB

16:42 | M
Es war der liebe Boris mit der trendigen Frisur ala "Geplatztes Kopfkissen". Ein Eng-Länder halt. Möglicherweise war der Genpool auch nur zu klein.

21.06.2020

18:54 | infowars: ‘Luciferian March For One World Government’: Satanic Group Organizes Nationwide Rallies Promoting New World Order

Die Gruppe, die sich selbst "Die Jünger Luzifers" nennen, hat eine Facebook-Seite mit einer Liste von 22 Städten, in denen der "Luziferische Marsch für eine Eine-Welt-Regierung" an diesem Sonntag - und nicht weniger zur Sommersonnenwende - stattfinden wird. "Wir sind die Jünger Luzifers und wir sind hier, um die Prophezeiungen der Offenbarung zu erfüllen und eine Grundlage für die Bildung einer Eine-Welt-Regierung zu schaffen", heißt es auf der Facebook-Seite der Gruppe.

Warum brauchen ausgerechnet DIE eine NWO? Ordnung bei Stanisten? TB

20:38 | Der Katholik
Eine Religion, eine Regierung, ein Geldwesen - das ist der Plan der Freimaurer. All dies soll unter der Herrschaft von Luzifer vollzogen werden, und da Luzifer auch der höchste Herr der Satanisten ist, ist dies auch der Plan der Satanisten.

17:41 | ET: UN posten „Antifa“-Flagge auf Twitter – und kritisieren USA für harte Haltung gegen Linksextreme

Die Vereinten Nationen haben die linksextremistische Gruppe „Antifa“ und andere ähnliche Organisationen verteidigt. Das Büro der UN in Genf teilte am Freitag (19.6) sogar ein Bild der „Antifa“-Flagge auf dem offiziellen Twitter-Account der Organisation. Gegenüber den USA hieß es seitens der UN: Ihre Experten seien „zutiefst besorgt“ darüber, dass der US-Generalstaatsanwalt William Barr „Antifa“-Mitglieder als „inländische Terroristen“ bezeichnet hat.

Seit seiner Gründung steht b.com für die Auflösung aller obsoleten und teuren Nachkriegsorgansiationen, die ausser dem Selbst- keinen anderen Zweck mehr haben! Einmal mehr fühlen wir uns bestätigt! TB

Die Leseratte
Jetzt solidarisiert sich sogar die UN mit der Antifa! Das kann doch alles nicht mehr wahr sein! Das ist mal wieder Täterschutz vor Opferschutz. Die UN entfernt sich immer mehr von ihrem eigentlichen Auftrag, statt terroristische Vereinigungen zu bekämpfen, werden sie gefördert. Dieser Laden gehört zugesperrt!

18:43 | Leser-kommentar
Ja und? Da ist die UN doch in bester Gesellschaft! So langsam fügen sich die Puzzlesteine zusammen...
Sieht so aus als wenn der Deep State langsam öffentlich Flagge zeigt (zeigen muß?).
https://twitter.com/thomas_wiegold/status/681512595338203136


10:54
 | gartz: FS12 Die geldsystemische Ursache von Bevölkerungsexplosion und Transhumanismus

In diesem Video arbeiten wir die systemspezifische Ursache der Transhumanismus-Agenda der Mächtigen und der auf der Erde zu beobachtenden Bevölkerungsexplosion heraus. Beides lässt sich auf dieselbe Ursache zurückführen.

20.06.2020

06:56 | ntv:  Amthor erntet Respekt für Verzicht

Philipp Amthor ist auf dem sicher geglaubten Weg an die Spitze der CDU in Mecklenburg-Vorpommern über seine fragwürdigen Lobbytätigkeiten gestolpert. Um seine weitere Zukunft in der CDU muss er wohl trotzdem nicht bangen.

"Ich habe immer gesagt, dass man im Zweifel bereit sein muss, persönliche Ziele zurückzustellen und hinter das Wohl der Partei zu stellen", erklärte Amthor .... zum Wohle der Partei und für die Partei .... nur würde er beim Bürger ebenso durchfallen. ..... und trotzdem wird er seine politische Schleimspur weiter hinterlassen. TS

19.06.2020

06:21 | Focus:  Amthor und die dubiose US-Firma: Jetzt gerät auch Scheuer ins Zwielicht

In der Lobbyismusaffäre um CDU-Jungstar Philipp Amthor gerät jetzt auch Andreas Scheuer ins Zwielicht. Der Bundesverkehrsminister hat 2018 Manager der undurchsichtigen IT-Firma Augustus Intelligence empfangen, die Amthor protegiert hatte. Nach Lobbyismusvorwürfen hatte sich der CDU-Politiker Philipp Amthor unter öffentlichem Druck erst am Mittwoch aus dem Untersuchungsausschuss des Bundestags zum Terroranschlag auf dem Berliner Breitscheidplatz zurückgezogen.

Wieso denkt ein Politiker, er muss nicht reagieren und erst auf Druck der Öffentlichkeit einen Rückzieher machen?  Amthor behauptet "Ich bin nicht käuflich" und trotzdem hatte er Aktienoptionen und einen schönen Posten ..... was ist es dann ... wenn nicht Käuflichkeit?  TS

09:07 | Leser-Kommentar
Die scheinen doch Alle reichlich Dreck am Stecken zu haben. Wenn man dann noch bedenkt, daß die Politiker auch noch bestens von uns leben und sich dann noch so abgehoben und volksfeindlich verhalten. Und natürlich unisono hauptsächlich in die eigene Tasche arbeiten. Ich bin seit langem eigentlich täglich aufs neue unangenehm überrascht.

11:17 | Leser-Kommentar
Der Amthor wird es in der CDU noch sehr weit bringen, vielleicht wird er sogar Merkels Nachfolger!
Er hat die besten Voraussetzungen zum Spitzen-Politiker- er ist noch jung, aber schon so richtig korrupt und verkommen!

11:25 | Leser-Kommentar - Kurze Randinfo zum Fall Amthor
Bemerkenswert ist sein unverzüglicher Rücktritt aus dem Anis Amri Untersuchungsausschuß. Amthor soll dort nicht konforme Fragen gestellt haben welche einige hochrangige Politiker in arge Bedrängnis bringen würden. Qui bono?

Wußten wir bis dato nicht! Wirft ein ganz anderes Licht auf den Amthor-Fall. Wenngleich, sympathisch war der sowieso nie und die politische Zukunft mit dem Gehabe eines jungen Mannes aus dem späten 19. jhdts konnte er auch nicht repräsentieren - auch wenn das die CDU immer vorhatte! TB

18.06.2020

09:25 | n-tv: Wer und was hinter Augustus Intelligence steckt

Medienberichten zufolge soll er jahrelang Lobby-Arbeit für das US-Unternehmen Augustus Intelligence geleistet haben. Es geht um Vorwürfe der Bestechlichkeit und Vorteilsnahme, möglicherweise hat er gegen das Abgeordnetengesetz verstoßen. Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus hat eine Untersuchung angekündigt. Aus dem Amri-Untersuchungsausschuss musste sich Amthor bereits zurückziehen. Kritik an seinem Verhalten kommt aus allen Parteien - bis hin zu Forderungen, er solle sein Mandat abgeben.

Wer über keine EI (emotional intelligence) verfügt, versucht das über die KI wettzumachen - selbst wenn diese aus dme Ausland kommt!
Kann aber Karriere kosten! TB

10:01 | Dazu passend - wbs: Nico Semsrott zeigt Philipp Amthor wegen Korruption an - Ist der CDU Politiker&Lobbyist bestechlich? TB

Der Kolumbianer
Sieht nicht gut aus für Klein-Philipp.

11:27 | Gerhard Breunig
Amthor ist im Anis Amri Untersuchungsausschuss und soll dort einige unangenehme Fragen gestellt haben, die manch "gestandenen" Politiker unangenehm werden könnten. Amthor scheint da in seiner Naivität in ein Wespennest gestochen zu haben und wohl deshalb jetzt weg. Ähnlich ging es dem Wulff, der damals nicht unterschreiben wollte. In der BRD gehören Untersuchungsausschüsse zum Schauspiel zur Aufrechterhaltung einer nicht vorhandenen Fassade, wie es bei von der Leyen gerade wieder deutlich wurde.
Dass im Amri Fall einige hochrangige Politiker offensichtlich Dreck am Stecken haben, dürfte bekannt sein.
Warten wir mal ab, wie die Pädo-Geschichten weitergehen. Schließlich kommt das Thema jetzt sogar im Mainstream an. Heute bei Illner, dieser Tage bei Lanz sogar mehrmals. Der Sachsensumpf wird dann wohl bald wieder hochkochen.

12:00 | zum Kolumbianer - 09:25, h, 10:01 h
im Gegenteil sieht gut aus für klein P. Der hat gerade seine Masterarbeit abgeliefert und sich damit die höchsten Weihen eines Politprofis erkorruptet.
Andere morden mit dem besoffene Auto und werden Verkehrsminister, andere plagieren ihren Dr. und werden Kriegs- oder sonstige MInister. Wieder andere unterschlagen Spenden und werden Finanzminister, und die höchsten Weihen gibt´s, wenn man die Herkunft illegaler Spenden nicht nennt trotz Gerichtsbeschluß und ungeschoren weiter regieren darf. Und zur Unantastbaren wird man, wenn man zur TINA wird, dann darf man sogar Gesetze, Parlament, internationale Verträge, etc. ad acta legen.

17.06.2020

19:28 | ET: Deutsche EU-Abgeordnete der Grünen fühlte sich durch belgische Polizei „rassistisch diskriminiert“

Die deutsche EU-Abgeordnete Pierrette Herzberger-Fofana (Grüne) ist nach eigenen Angaben in Belgien Opfer von Polizeigewalt geworden. Polizisten hätten sie „brutal“ und „erniedrigend“ behandelt, als sie am Dienstag am Brüsseler Nordbahnhof Aufnahmen von einem Einsatz gegen zwei Schwarze gemacht habe, sagte Herzberger-Fofana am Mittwoch im EU-Parlament. Sie habe Anzeige erstattet.

Wenn die Vorwürfe stimmen, kann es ja ein rechtstaatliches Verfahren geben! Der Rest ist Grünes Mimimimimimimimi. Nice Try! OF

18:16 | TP: EXCLUSIVE: Bill Gates Negotiated $100 Billion Contact Tracing Deal With Democratic Congressman Sponsor of Bill Six Months BEFORE Coronavirus Pandemic

The Bill and Melinda Gates Foundation helped negotiate who would score a $100 Billion government-backed contact tracing contract in August 2019 — six months before the ‘pandemic’ arrived in the United States and four months before it swept through China.

Ein Schelm, der böses denk! Die Gates-Stiftung könnte schon mal ein wenig zu sparen beginnen, denn wenn die Klagen von div. Staaten der Welt wegen der skandalösen Impfprogramme über Jahre hinweg mit erheblichen Todesraten und Missbildungen bei Kindern schlagend werden und seine Verbindung zur WHO maßgeblich für Lockdown-Entscheidungen waren, dann gute Nacht! Irgendwann schlägt jedem seine Stund' ! OF

20:07 | Leseratte zum grünen Kommentar:
"Irgendwann schlägt jedem seine Stund' " - Sie meinen, wie bei Bill und Hillary, bei Obama etc. ?

Die werden, wie`s aussieht, mit ein paar anderen das Grande Finale sein! Die Declassifizierungen haben bereits begonnen. OF

 

16.06.2020

18:10 | tichys: Die heutige Verfassungsrichterin und ehemalige DDR-Bürgermeisterin Barbara Borchardt soll sich vor 1989 an einem Haus von Regimekritikern bereichert haben.

Eine Wahl, die schief gegangen ist, rückgängig zu machen per Kanzlerinnen-Befehl, ist für die CDU längst kein Problem mehr. Aber klappt, was in Thüringen funktionierte, auch anderswo? Eine Voraussetzung ist zwingend: Die Kanzlerin muss es wollen. Aber will sie die Wahl einer Linksradikalen als Verfassungsrichterin von Mecklenburg-Vorpommern überhaupt rückgängig machen? Die Wahl eines ehemaligen DDR-SED-Kader, einer DDR-Diplomjuristin, DDR-Bürgermeisterin von SED-Gnaden, einer Frau, die den Mauerbau noch zwanzig Jahre nach dem Fall der selbigen „alternativlos“ nannte, wie es Hubertus Knabe für TE zusammengefasst hatte?

Karma is a fucking bitch! Selbst `89 konnten sich wahrscheinlich Viele nicht vorstellen, dass ihnen mal irgend jemand von "Drüben" auf die Finger schauen wird!? OF

18:02 | welt: „Weder Kooperationen noch Fördergelder besprochen oder später vereinbart“

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Philipp Amthor hatte für die US-Firma Augustus Lobbyarbeit betrieben und Kontakt zum Wirtschaftsministerium hergestellt. Das Haus schließt aus, dass bei den Treffen über Kooperationen oder Fördergelder gesprochen wurde.

Lesemeinung: 
An Frau Katja Mast: „Aus der SPD-Bundestagsfraktion kommt Kritik an Amthors Umgang mit den Vorhaltungegegen ihn. „Es reicht nicht, einfach von einem Fehler zu sprechen und zu versuchen, zur Tagesordnung überzugehen. Das ist inakzeptabel. Alles muss lückenlos auf den Tisch“, sagte die stellvertretendeSPD-Fraktionsvorsitzende Katja Mast WELT. Vertrauen, Integrität und Haltung seien „zentrale Werte in der Politik. Wer sie verletzt, schadet uns allen, und zwar nicht nur Bundestagsabgeordneten, sondern auch den vielen ehrenamtlichen Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitikern in diesem Land“, so Mast.“
Anbei meine Meinung zu Amthor und wie es anhand eines Beispiels in der CSU-Kommunalpolitik zugeht. Ich bin sicher, dass Ihren grossen Worten kaum Taten folgen werden und Sie insbesondere gegen die bayernweit vorliegenden CSU-Machenschaften im Kommunalbereich nichts ausrichten werden. Eine Dienst- und/oder Fachaufsichtsbeschwerde über das Gemeinde-Oberhaupt Marxheim würde von CSU-Landrat Rössle bzw. dessen Landratsamt abgewiesen und jede weitere Beschwerde, z. B. über den CSU-Landrat, bei den CSU-Regierungspräsidenten.
Auch der ORH Bayern mit CSU-Amigo-Präsident Christoph Hillenbrand dürfte nur müde über Sie lächeln. Bei der CSU ist auch noch bemerkenswert, dass bereits 2 CSU-Grössen, an deren Stuhl wegen typischer CSU-Machenschaften gesägt wurde, namentlich Ministerpräsident Max Streibl und Ministerin Monika Hohlmeier, Akten in die Höhe reckten und dabei drohten, es wäre über jeden etwas dabei. Dies ist ein klares Indiz, dass die CSUler bis ganz oben hinauf wissen, dass der eigene Laden voll ist mit CSU-Machenschaften wie Selbstbedienung, Vettern- und Speziwirtschaft, Korruption. Das war damals so und gilt heute noch mehr und ich fürchte, bei der CDU ergibt sich ein ganz ähnliches Bild und auch die SPD und Grünen halte ich für kaum besser.
Ich meine sogar, es besteht ein parteiübergreifender Nicht-Angriffspakt – nur etwas herummosern als Alibi, etwas gesagt zu haben, damit der Pakt vor dem hintergangenen Bürger nicht so auffällt und da die Angst vor einem Gegenangriff viel zu groß ist. Wie auch immer, man soll Sie an Ihren Taten messen.

17:54 | jouwatch: Jutta Ditfurth kassiert Anzeige wegen „Schändung von Denkmälern“

Jutta Dithfurth, die klamme „ökosozialistische Fundamentalistin“ hat auf Facebook zur Schändung von Denkmälern aufgerufen. Nun kassiert sie für ihren Bilderstürmer-Wahnsinn eine Strafanzeige wegen des Verdachts der Volksverhetzung und der Verunglimpfung des Ansehens Verstorbener.

Immer wieder dieselben Pappenheimer! Ökolinx, Radikal, Sozialwissenschaftler, von Ökologie, Klima, Umwelt und Tieren überhaupt keine Ahnung; klar, da muss man sich halt auch mit Denkmalschändung auseinandersetzen! Sorry, aber Menschen mit einem derartigen Gedankengut haben einfach einen Knall! OF

10:20 I ag: Bericht zur Coronalage 16.6.2020: Der seltsame Professor

Wenn es darum geht, öffentlich die Regierungspolitik der anhaltenden Corona-Schutzmaßnahmen zu rechtfertigen gilt Prof. Dr. Karl Lauterbach für viele Medien aktuell als die wissenschaftliche Instanz. In regelmäßigen Twitternachrichten und Talkshowbeiträgen zieht er alle Register, um die Bevölkerung weiter in Angststarre zu halten. Da erhebt sich selbstverständlich die Frage: Auf welchen Leistungen begründet sich eigentlich die wissenschaftliche Autorität Lauterbachs?

Da fällt mir nur noch ein: "Freundschaft"...  Andererseits ist er in "bester" Gesellschaft, man denke nur an U.v.d.Leyen, C. Roth, J. Spahn etc. EIn Vorschlag zur Güte: Wie wäre es mit einer Art Preisliste für Politiker, oder Dressen wie bei Sportlern, sponsored by? Ironie off. HP

05:57 | ntv:  Lobbycontrol reagiert auf Fall Amthor

"Es war ein Fehler", räumt CDU-Politiker Amthor zwar ein. Der Schaden ist dennoch angerichtet - und es wird wieder über die Lobby-Tätigkeiten deutscher Politiker diskutiert. Der Verein Lobbycontrol findet klare Worte und formuliert eine ebenso deutliche Forderung. In der Debatte um die Lobby-Tätigkeit von CDU-Politiker Philipp Amthor hat der Verein Lobbycontrol härtere Regeln für Abgeordnete gefordert.

Es war ein Fehler, es war jugendlicher Leichtsinn, es war ja nur Lobbyarbeit ...... er ist halt an die falschen Leute geraten, er ist ja noch so Jung. Er hat ja die Aktienoptionen nicht ausgeübt .... hätte er es, wenn man ihn nicht erwischt hätte?  In jedem Fall ist Amthor untragbar ..... und weil er eben so Jung ist, kann er wo anders sein Leben beginnen. TS

15.06.2020

10:00 | Riesling "Bobby Fischer - total global"

Bildschirmfoto 2020 06 15 um 09.59.36

14.06.2020

18:20 | faz: Kommentar - Im vollen Lauf stolpern

Philipp Amthor sitzt seit der zurückliegenden Wahl im Bundestag. Er ist 27 Jahre alt und von den jüngsten Abgeordneten im Hohen Haus derjenige, der es geschafft hat, innerhalb kurzer Zeit bei allen bekannt zu sein. Jetzt steht er vor einer neuen Stufe seiner unglaublichen politischen Karriere, er kann Vorsitzender des CDU-Landesverbandes Mecklenburg-Vorpommern werden. Der bisherige Vorsitzende Vincent Kokert hatte sich vor einiger Zeit zurückgezogen. Ihm fehlte, was Amthor hat: der unbedingte Wille, Politik zu machen. Amthor sah die Gelegenheit.

Der Kolumbianer:
Dieser Sheldon Cooper für Arme wird unbehelligt bleiben und er wird seinen Weg gehen, wie Frau v.d.Leyen, Herr Scheuer und all die anderen.

Mit 27 gerade mal dem CDU-Kindererziehungslager für politische Grauslichkeiten entschlüpft, und schon ein Amigo! Bloß nur noch eine Spur zu jung für Brüssel... OF

16:52 | bild: „Es geht ja nicht nur um meinen Hintern …“

Eigentlich ging es in ihrer Landtagsrede um Fachkräftemangel in Kindertagesstätten, aber Julitz sprach den Vorfall sofort im Landtag an, machte ihn später in den sozialen Medien öffentlich: „Ich habe ein Kleid getragen, bin zum Rednerpult gegangen und habe – so halblaut – von links vernommen, dass mein Kleid aber sehr knapp wäre.“

Nach einem kurzen Rundruf in der Redaktion ist das Urteil einstimmig:
Ja, das Kleid ist zu kurz, weil sie schiache Haxxn hat! TB

18:54 | Lesermeinung:
Ne, ne, ne, liebe Nadine .. auf den breiten Hintern schaut man(n) nicht wirklich gerne und bei diesen Elefantenbeinen schaut auch jeder man(n) normalerweise sofort weg!
Also bitte das nächste Mal der (Un)Figur angepasst kleiden – Burka oder ähnliches!

Normally black fits! But... Form und Farbe haben auch ihre Grenzen ;) OF

13.06.2020

20:07 | FAZ:  Im vollen Lauf stolpern

Philipp Amthor ist ein Jungstar der CDU. Jetzt hat er mit Ungemach zu kämpfen. Wie viel Schuld trägt er selbst daran?hilipp Amthor sitzt seit der zurückliegenden Wahl im Bundestag. Er ist 27 Jahre alt und von den jüngsten Abgeordneten im Hohen Haus derjenige, der es geschafft hat, innerhalb kurzer Zeit bei allen bekannt zu sein. Jetzt steht er vor einer neuen Stufe seiner unglaublichen politischen Karriere, er kann Vorsitzender des CDU-Landesverbandes Mecklenburg-Vorpommern werden.

Och, hat der liebe Kleine tiefe Taschen und jetzt wäre es Lobbyarbeit?  Er kämpft mit Ungemach .... ohhhhhh!  Benennen wir doch das Kindlein beim Namen!  Wie würde ein Jurist dazu sagen .... upppssss er ist doch Jurist ... upppsss ..... also nicht in Unkenntnis der Gesetze, nichts mit "keiner hat gesagt ich darf das nicht!".  Ob er jetzt bei Mutti weint?  TS

13:12 | bz-berlin:  „Wir trauern nicht um George Floyd“ – CrossFit-Gründer tritt zurück

CrossFit-Gründer Greg Glassman (63) ist nach seinen Geschmacklos-Aussagen zum Tod des Afroamerikaners George Floyd (†46) zurückgetreten.
„Wir trauern nicht um George Floyd – Ich denke weder ich noch meine Mitarbeiter tun das“, soll Glassman laut BuzzFeed News in einer privaten Videokonferenz zu seinen Fitnessstudio-Besitzern gesagt haben. Ein Studio-Besitzer hatte ihn gefragt, warum sich die Marke CrossFit nicht zu Floyds Tod geäußert habe.

Der weltweite Betrauerungswahn fordert seine Opfer, egal ob die freie Meinung von Unternehmer zu rücktritten führt oder an die falsche Partei gespendet wird .... es trifft die Unternehmer. Was hat CrossFit mit Floyd zu tun und warum soll man bei CrossFit trauern?  Warum trauert niemand bei Starbucks .... und hier wird kein Rücktritt gefordert?  Nur weil der Besitzer von CrossFit meinte Covid-19 wurde von Floyd-19 abgelöst?  TS

06:10 | SPON:  Altmaier will Amthors Lobbyarbeit prüfen lassen

Ein SPIEGEL-Bericht über die Lobbyarbeit von CDU-Mann Philipp Amthor schlägt im Politikbetrieb hohe Wellen. Peter Altmaier will "Nachforschungen" in seinem Haus anstellen. Oppositionspolitiker fordern Konsequenzen. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) will die Vorgänge rund um die Lobbyaffäre des CDU-Abgeordneten Philipp Amthor in seinem Ministerium untersuchen lassen. Er habe "die entsprechenden Pressemeldungen zur Kenntnis genommen", sagte Altmaier am Freitagnachmittag in Berlin.

Na, da ist der Potter Harry der CDU ordentlich in Bedrängnis gekommen und gesteht jetzt vorab schon Fehler ein. Sein Engagement entspreche "rückblickend nicht meinen eigenen Ansprüchen".  Hätte es ein bisschen mehr sein sollen, damit es den  eigenen Ansprüchen gerecht wird?  Aber sowas passiert halt, wenn man in der Jugend bereits schädlichen Einflüssen ausgesetzt ist. TS

12.06.2020

20:20 | Zeit: Amthor soll für Firma lobbyiert haben, an der er Aktienoptionen hielt

Der CDU-Abgeordnete Philipp Amthor hat sich politisch für das Unternehmen Augustus Intelligence eingesetzt, bei dem er selbst Direktor ist und an dem er Aktienoptionen besaß. Das berichtet der Spiegel und beruft sich dabei auf den Entwurf eines Briefes, den der CDU-Politiker an Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) verschickte.

Ja Sachen gibt`s! Jetzt der Amthor auch noch im Fadenkreuz! Könnte jugendliche Naivität gepaart mit unterbelichteter Gier gewesen sein, oder einfach: Wie man`s halt so von allen Seiten vorgelebt bekommt...! OF

19:08 | Standard: Laura Rudas ist wieder im Mediengeschäft – im Verwaltungsrat des Boulevardriesen Ringier

Nach der Faymann-SPÖ an die Uni Stanford und zum umstrittenen Datenriesen Palantir, ist die Ex-Abgeordnete nun zuständig für digitale Kompetenz im Aufsichtsgremium des Schweizer Medienkonzerns.

Achtung Schweiz, jetzt bekommt ihr sie! Hoffentlich ist es diesmal das Digitale, wo sie ihre Kompetenz unter Beweis stellen kann!? Wir hatten jedenfalls schon genug zu lachen bekommen! OF

14:39 | MARKMobil:  MARKmobil Aktuell - Wer die ANTIFA bezahlt

Jetzt ist es raus: Die ANTIFA wird von den Milliardären George Soros und Tom Steyer finanziert. Pikant: Der Geldhai Tom Steyer war für dieses Jahr in den USA als Präsidentschaftskandidat im Gespräch. Erstaunlicherweise geben offenbar auch Internetfirmen aus dem Silicon Valley viel Geld

Dann lassen wir das mal so im Raum stehen. TS

11.06.2020

18:49 | YT: Henryk M Broder: „Der Antifaschismus ist der Faschismus des 21. Jahrhunderts“

"Die sogenannte Antifa ist eine Mogelpackung", schreibt Henryk M. Broder, deutscher Publizist und Buchautor. Er erklärt auch, warum seiner Meinung nach der Antifaschismus der Faschismus des 21. Jahrhunderts ist.

Schöne Beschreibung von Broder. Wenigsten erkennen es immer mehr Menschen, was sich hier wirklich abspielt! OF

18:06 | bild: Kinderhilfe fordert Rücktritt von Lambrecht

Nach den Horror-Nachrichten über das Kinderschänder-Netzwerk aus Münster und über den Gymnasiallehrer Holger P. (37), der trotz des Missbrauchs seines eigenen Sohnes auf Bewährung freikam, fordern Politiker und Verbände seit Tagen härtere Strafen gegen Kinderschänder. Aber bisher lehnt Justizministerin Christine Lambrecht (54, SPD) es strikt ab, sexuellen Missbrauch von Kindern grundsätzlich nicht als Vergehen, sondern als härter bestraftes Verbrechen einzustufen.

Eine Justizministerin, die selbst enen Sohn hat, mit einer derartigen Haltung! Unfassbar! Dabei wurde noch angekündigt, die Kinderrechte 2020 im Grundgesetz verankern zu wollen! Mit solchen Politikern darf man sich nicht wundern, wenn der weltweite Pedo-Sumpf sprüht und gedeiht! Da bekommen ihre zwei StaatSexAmen traurigerweise eine Bedeutung und müsste die SPD endlich unter die fünf Prozent bringen! OF

11:12 | ntv:  Rassismus in Gesellschaft "tief verankert"

Klima-Aktivistin Luisa Neubauer unterstützt die Proteste gegen Rassismus. Doch diese allein brächten wenig. Es brauche nun auch politische Konsequenzen. Mit Blick auf das Konjunkturpaket der Regierung sagt sie, es sei "keine totale Katastrophe". Die Klima-Aktivistin Luisa Neubauer fordert in der Debatte über Rassismus nicht nur Proteste, sondern auch Taten. "Wir wissen, wir haben da dezidiert Probleme, auch in Deutschland", sagte sie im "ntv Frühstart".

Das fängt bereits mit der beliebte Serie "Games of Thrones" an ... dort sind nur Weiße und der einzige Farbige ist kastriert, auch hier ist der Rassimus tief verwurzelt. Wir müssen nur sehr tief graben .... unser eigens Grab ......, wenn wir auf so eine Expertin für "eh ois" hören. TS
P.S.: ... und der Zwerg wird auch gemobbt und es interessiert keinen.

14:07 | Nukleus
Ich glaube dass Rassismus auch in afroamerikanischen Familien gegen Weisse herrscht. Kann mir gut vorstellen dass Kinder recht früh subtil damit geimpft werden "Pass auf das ist ein Weisser", "Traue den Weissen nicht". Ist das kein Rassismus wenn durch diese "Impfung" die Afroamerikaner überwiegend unter sich bleiben und damit eine rassistische Abneigung in ihrem Leben oder ihren Nachkommen zementieren? Ja, er ist auch natürlich dieser Rassismus gegen Weisse zum Schutz der eigenen ethnischen Gruppen.
Die marxistische Ideologie missachtet dass auf der Erde immer das Naturgesetz "der Stärkere besiegt den Schwaecheren" gilt. Rassismus ist ein Teil der Evolution, Teil zur Kulturbildung. Unsere wohlstandsbesoffene Gesellschaft ist sich der Lebensrealität auf der Erde nicht mehr bewusst weil sie das schützende, natürliche Bauchgefühl gegen die Fülle des Magens eingetauscht hat und deshalb für die sozialistische und marxistische Doktrin leicht empfänglich ist, glaubend nur Weisse würden rassistisch, besser gesagt ethnisch differenzierend, denken.

09:31 | ntv:  Eddie Redmayne tadelt J.K. Rowling

Die Liste der Kritiker wird länger: Immer mehr Menschen stören sich an den als transphob aufgefassten Tweets von J.K. Rowling. Jetzt meldet sich auch Eddie Redmayne zu Wort. Der Schauspieler findet klare Worte und stellt sich hinter die Trans-Community.

Die Kritiker von J.K. Rowling solle man in zwei Kategorien teilen .... Männer und Frauen und somit scheiden schon einmal die Männer aus, den die wissen nicht wovon gesprochen wird. Was nun die Frauen betrifft, die haben wahrscheinlich einen Selbsthass auf ihren Körper. Was nun die Transgender Gemeinde betrifft ..... vielleicht ist es nur Neid?

Der Kolumbianer
Die Welt scheint sich zu normalisieren - es ist wieder Platz für die wirklich wichtigen Themen im Leben!

10.06.2020

14:08 | rt:  Fall Epstein: Muss Prinz Andrew in den USA unter Eid aussagen?

Im Missbrauchsskandal hat Opferanwältin Gloria Allred den britischen Prinzen Andrew aufgefordert, unter Eid "einfach nur die Wahrheit zu sagen". Der 60-Jährige sei derzeit kaum glaubwürdig, so Allred am Dienstag gegenüber dem britischen Sender "BBC". Die Causa Epstein findet kein Ende: Opferanwältin Gloria Allred fordert eine Vernehmung von Prinz Andrew unter Eid. Die Rechtsanwältin aus Philadelphia vertritt einige Frauen im Skandal um den US-Geschäftsmann Jeffrey Epstein.

 

09:17 | klonovsky: Warum die Linke "ewig" ist

Meine Damen und Herren, liebe Genossinnen und Genossen,
das Thema meines Vortrags ist sehr ambitioniert, wahrscheinlich überambitioniert. Wüsste ich tatsächlich die definitive Antwort auf diese Frage, dann stünde ich ja nicht hier, sondern ich säße in einem goldenen Pavillon auf dem Petersplatz in Rom oder auf dem Roten Platz in Moskau, und die Menschen würden Geld bezahlen, um einen Blick auf mich werfen zu dürfen.

Kommentar
Wer wissen will, warum wir jeden Monat eine neue Kampagne erleben, in denen Multimilliardäre und Linke zusammenarbeiten, der studiere diesen Vor-Corona-Essay!

09.06.2020

16:18 | swr: Bettina Röhl Rechnet mit der RAF und ihrer Mutter Ulrike Meinhof ab und fand ihren eigenen Weg.

Als ihre Mutter RAF-Terroristin wird, in den Untergrund geht und sie und ihre Zwillingsschwester zurücklässt, ist sie sieben. Als Ulrike Meinhof sich in ihrer Zelle in Stuttgart-Stammheim umbringt, ist sie dreizehn. Das allein lässt erahnen, wie belastend Kindheit und Jugend von Bettina Röhl waren, wie schwierig der Weg war, den sie gehen musste und wie dramatisch die Auseinandersetzung mit dieser Mutter später wurde. Bettina Röhl hat sich als Journalistin immer wieder mit diesem bleiernen Kapitel der deutschen Nachkriegszeit beschäftigt, unter anderem in dem 2018 erschienen Buch mit dem zynisch-sarkastischen Titel "Die RAF hat Euch lieb".

Riesling
ab 11.30min: "(RAF) Ulrike Meinhof ist die Urmutter der Antifa und ...Merkel ist heute die Königin der Antifa" - Das ganze Interview ist hörenswert.

19:46 | Lesermeinung:
Die würden womöglich seit wie damals ein Grüner mit Turnschuhen heute als beklatschte Idole mit Kalaschnikow ungestraft im Bundestag ein- und ausgehen.

17:38 | Leser-Kommentar
gestern sagte ich zu meinem Trainingspartner : " ..... wenn es heute noch die RAF geben würde, dann wären die beiden Leuchtrüme der wahren Gesinnung - Baader und Meinhof- eine klasse Besetzung für Kanzler und Aussenmininster/Innenmininster, heute wäre das durchaus möglich, siehe Kretschmann in BW, damals Hardcore Stalinist mit Berufsverbot beim Land - war Lehrer - heute MP in demselben Land, besser kann man die Gesinnungswende nicht verdeutlichen..
Ich fürchte diese Staatssimulation names BRD wird, so sehr ich es bedauere, noch lange Bestand haben, die meisten Menschen schnallen einfach garnichts


16:15 | euronews: "Sanfter Riese" oder "Krimineller" - wer war George Floyd?

Wer war George Floyd, der seinen Job als Türsteher verloren hatte, nach einem Gefängnisaufenthalt ein neues Leben anfangen wollte, dennoch mutmaßlich versuchte, mit einem falschen 20 Dollar Schein Zigaretten zu kaufen, deshalb ums Leben kam und weltweite Proteste gegen Rassismus ausgelöst hat?

Die US-Korrespondentin
Infos zu dem "HL. George Floyd " - Raubueberfall und mehr.. Bitte an die SPD schicken!

08:55 | nzz: Dominique Strauss-Kahn taucht aus der Versenkung auf: Jetzt berät er dubiose afrikanische Despoten

Dominique Strauss-Kahn war Minister, dann Direktor des Internationalen Währungsfonds und hatte beste Chancen, Präsident Frankreichs zu werden; aber dann zerstörte das Zusammentreffen mit einem Zimmermädchen im Hotel Sofitel in New York die wunderbare Karriere. Am 14. Mai 2011 wird er am Flughafen wegen des Verdachts auf versuchte Vergewaltigung festgenommen. Im August löst sich die Klage in nichts auf, aber sein Ruf ist zerstört. Vom IMF-Posten ist er bereits zurückgetreten, seine Chancen auf eine weitere politische Laufbahn sind dahin.

Dominique en paradis! Afrika - der Kontinent von dem das damalige angebliche "Objekt seiner Begierde" abstammt! TB

tom-cat
Ob ein Mensch mit seinen Neigungen sich im islamischen Kulturkreis lange halten kann?

10:11 | Silverado
Silverado: Ja, er muss nur 4 davon heiraten und den Rest versorgen. „Bei uns fügen sich die Frauen gemäß unserem Glauben dem Gebote Allahs und dem Worte Seines Propheten. Wer es leisten kann, darf sich vier Ehefrauen nehmen und dazu so viele Kebsweiber halten, wie er eben vermag. Diesbezüglich haben unsere Frauen kein Wort der Widerrede zu verlieren.“ Zitat Osman Ağa.
Unbedingt beneidenswert war das aber nicht:
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/73/Brooklyn_Museum_-_Harem_Scene_with_Mothers_and_Daughters_in_Varying_Costumes_One_of_274_Vintage_Photographs.jpg
Es ist natürlich verständlich, dass ein Mann so viele Frauen hat, wie er erhalten und verkraften kann. Machen sie hier ja auch. Nur die Frauen finden das nicht so super, wenn man seine Aufmerksamkeit mehreren Frauen schenkt. Tja, da seht ihr, es geht doch eh, man muss nur die richtigen Gesetze machen.
Jedenfalls erinnert mich dieser neue Lebensabschnitt von DSK an die Karriere eines anderen Parade-Sozialisten. War mal Bundeskanzler von Österreich.

14:07 | Leser Kommentar
als G-Sachverständiger wissen Sie doch, dass die Ursache für DSKs Sturz nicht seine Leidenschaft für Schnaxln war. Das war mit Sicherheit alles längst bekannt und geduldet. Aber dann fühlte er sich wohl zu sicher und hat allen Ernstes verlangt, dass es einen Audit für die Goldbestände der USA geben soll. Warnungen hat er offensichtlich ignoriert und so fiel das Beil. Frei nach Machiavelli:
Schlachte einen öffentlich und tausend kuschen !

09.06.2020

07:54 I vn: Für Monsignore Vigano sind es dieselben Akteure hinter der Eindämmung und den aktuellen Protesten

Bischof Vigano ist der Ansicht, dass die öffentlichen Reaktionen auf die Covid-19-Epidemie ohne medizinische Grundlage waren und die größte Social-Engineering-Operation in der Geschichte darstellten. Ihm zufolge wurden sie von den gleichen Akteuren wie die Organisatoren der globalen Veranstaltungen anlässlich des Lynchmordes in Minneapolis gesponsert. Nachdem es diesen Akteuren nicht gelungen ist, Präsident Trump ihre Ansichten aufzuzwingen, fälschen sie nun seine Bemerkungen, um ihn von seinen Unterstützern in der Bevölkerung abzuschneiden.

06:12 | Welt:  „Es wäre weltfremd anzunehmen, die Polizei wäre frei davon“

Die Antidiskriminierungsstelle des Bundes erreichen auch Beschwerden über „Racial Profiling“ durch Polizisten. Behördenchef Bernhard Franke fordert eine systematische Erfassung solcher Kontrollen, die rein auf äußerlichen Merkmalen beruhen. Und er geht noch weiter.

Vielleicht könnten wir zwischen den Virus Wellen eine tägliche Presskonferenz der Antidiskriminierungsstelle machen, wo mittels Statistik die neuesten Zahlen von Rassismus gezeigt werden ..... da wären viele Möglichkeiten für die flächendeckende Rassismusaufklärung. Super-Rassismus-Hot-Spots, Rassismus-Super-Spreader und zu Social Distancing kommt noch das Social Knien .....  Da sollten wir die Polizei auch nicht ausnehem, nicht nur die außere Kontrolle einer Rassimushaltung ... sondern auch eine innere Haltung spielt eine Rolle. TS

08.06.2020

14:05 | sf: Wer steckt hinter “Black Lives Matter”? Marxisten, Indymedia, eine kommunistische Internationale

Angeblich geht es ihnen um “Black Lives”. Angesichts von sechs Schwarzen, die Black Lives Aktivisten zum Opfer gefallen sind, die also nicht “mattern”, kommen erste Zweifel. Zerstörte Stadtteile und geplünderte Läden verstärken die Zweifel. Die ganze Ikonographie von “Black Lives Matter” erinnert mehr an eine linke Kirche denn an Bürger, die sich um Schwarze Sorgen machen.

Nicht wirklich überraschend. Hauptsache, (auch) unsere Polit-Darsteller machen mit. HP

16:03 | Maiglöckli
die Frage erscheint mir doch eher rhetorisch. Sorros ist ja wohl einer der staatszersetzenden Strippenziher im Hintergrund - ergo ein Staatsfeind, nicht für die brd, denn die ist ja kein Staat.
Warum wird der nicht per int. Haftbefehl gesucht und eingelocht um ihm den Prozess zu machen? Was weiß der über Trump, Johnson, u.a. die ihn unangreifbar machen.
Und damit er sich mit seinen Mrd. keinen Knast kaufen kann, sollte das Urteil lauten: "henken".

06.06.2020

18:06 | ET: Undercover-Video zeigt Brutalität der Antifa: „Stecht ihnen die Augen aus – der Feind muss zerstört werden“

Die Antifa ist eine linksextreme und gewalttätige Organisation. US-Präsident Trump hat die Gefahr, die von der Antifa ausgeht, längst erkannt und will sie verbieten. In der deutschen Politik finden die Extremisten hingegen teilweise Unterstützung. Ein Undercover-Video zeigt nun, wie radikal die Antifa wirklich ist.

Die Leseratte:
Eigentlich müsste Esken jetzt sofort zurücktreten! Derartige Konsequenzen sind in Deutschland zwar nicht zu erwarten, weil hiesige Politiker sich jenseits der Gesetze sehen. Aber für "anständige" Menschen ist die SPD damit nicht mehr wählbar.

...und mit ihr gleich der gesamte Schranzenhaufen! Die Frage, die sich dazu erschließt ist, wer diese linken Vögel überhaupt noch wählt!? Jetzt zeigt sich doch überall so schön, wohin sie die Länder gebracht haben! Applaus. OF

20:04 | Leserzuschrift zum Musikant:
Zu dem Bild fällt mir ein Vers von Wolgang Borchert ein:
Ich möchte Leuchtturm sein in Nacht und Wind - für Dorsch und Stint, für jedes Boot - und bin doch selbst ein Schiff in Not!
Auch er war ein Rufer, ein Mann, der seine Stimme erhob und den das damalige System vernichtete. Leider wurde er nur 26 Jahre alt (1921 – 1947) Trotz seiner schweren Krankheit liebte er das Leben. Berauscht Euch! Nur berauscht lässt sich dies Leben leben. Berauscht von Geist und Blut und Reben, berauscht von Licht und Dunkel sein! Sauft doch das Leben, das Leben selbst ist Wein!
Möge b.com noch lange ein Leuchtturm für uns alle sein, der nein sagt und lebt.

Werte Leserin! Mit Borchert haben sie natürlich unser Herz erreicht! Auch wir nehmen die Aufforderung zur Berauschung ab und an sehr ernst! Mögen sich in Zukunft noch mehr Menschen vom Lichte des Leuchtturms erhellen lassen und die Community weiter wachsen! Wir siind guter Hoffnung! OF

09:05 | Der Musikant "Das Schicksal der Bachheimer-Leser"

Bildschirmfoto 2020 06 06 um 09.05.40

12:09 | Leser Kommentar   
Was soll uns diese Darstellung bringen? Stehen wir alleine da und müssen deprimiert sein? Auf wenn soll das motivierend wirken? Gibt uns diese Darstellung Kraft weiter zu machen? Fühlt man sich durch diese Darstellung nicht eher isoliert, unverstanden und einsam?

Fazit: Das unproduktivste Bild was man auf b.com veröffentlichen kann. Wollt ihr euch in eine Märtyrer Rolle setzen? Was stimmt mit eurer Einstellung nicht, was nicht mit eurem Selbstbild nicht? Euch zieh ich den Zahn und wenn es das letzte Bit ist, was durch das Internet rauscht, euch zieh ich den Zahn des deprimierten und alten Einzeljammerlappens.

Versetzt euch mal in die Rolle eines jungen Menschen, der in vielen Belangen noch mit Unsicherheiten zu kämpfen hat und das soll dann sein Vorbild sein? Glaubt ihr, mit der Ausstrahlung kann man positiv auf die Entwicklung eines jungen Menschen einwirken?

Halten wir fest: Sicherlich wird durch diese Darstellung die innere Gefühlslage von einigen wiedergegeben. Ja, man darf sich kurz dieser deprimierenden Stimmung mal hingeben, aber dann muss man sich wieder raus reißen und zum Löwen werden. Jeder von uns muss ein Vorbild der Lebensgestaltung sein, auch wenn die äußeren Umstände sehr widrig erscheinen.

Ich bitte euch, weckt den Kriegergeist in euch. Wir führen keinen Krieg gegen das im Außen, sondern wir führen einen Krieg gegen genau solche Bilder in uns.

Schaut euch die Posen und die Darstellungen der Kommunisten an, der jetzigen „Protestbewegung“ - es sind immer kraftvolle Posen: Erhobene Faust, kräftige junge Männer die Schwerter zu Pflugscharen um schmieden, der kraftvolle Gruß mit der ausgestreckten Hand (im römischen und im dritten Reich). Mit der Darstellung kann man keine Propaganda starten. Vielleicht für Menschen mit Selbstmordgedanken?

Eines kann ich euch sagen, diese Darstellung ist nicht mein Schicksal! Wollt ihr wirklich, dass dies eurer Schicksal wird? Seid ihr von Sinnen? ;-)

Die Darstellung auf b.com zu bringen, ist eigentlich der blanke Irrwitz, weil hier vor allem erfolgreiche Menschen lesen!!!! Thomas betreibt bereits erfolgreich diese Seite seit Jahren! Erfolgreich, weil es die Seite immer noch gibt und gelesen wird und es viele super Kommentare von der Leserschaft gibt. Danke liebe Kommentatoren und Macher.

Wenn ich mir John anschaue, dann sehe ich auch einen sehr erfolgreichen Mann, der steht wie ein Fels in der Brandung, der hier nicht anonym auftritt. Auf bachheimer.com sind Menschen mit intakten Hausverstand und guter Intuition.

Ihr müsst euch als Licht in der Dunkelheit sehen, als der Funke der auf andere überspringt, als einen hochansteckenden Infektionsherd der die Menschen mit den guten, aufbauenden und förderlichen Gedanken infiziert. Unsere Clubtreffen haben wir einfach in den Wald verlagert. Es gibt keine Probleme, nur Herausforderungen und Lösungen.

Alleine die Anwesenheit von uns b.comer muss dafür sorgen, dass die Kommunisten, Sozialisten, Grünninen und depperten Ideologen sich in die Hosen scheißen und selber nicht wissen warum der Schließmuskel einen Totalausfall hatte. Und jeder hier kann das, weil ihr ja hier seit.

Kleine Übung: Jeder kennt doch die Spezis die die Guschn net auf bekommen zum grüßen? Man kann sich als „alter weißer Mann“ natürlich darüber aufregen...ist ja total effektiv ne? Ich mach mir da immer einen Spaß daraus, wenn mich so einer nicht zurückgrüßt, obwohl ich den jungen Burschie / die junge Burschin als erste grüße, dann schrei ich immer mein „Guten Morgen“ beim nächsten mal richtig raus. Herrlich, wie verduzt die dann sind und das geht so weiter, bis die das Maul aufkriegen. Und immer alles mit einen netten Lächeln.

15:17 | Leser-Kommentar zum Beitrag darüber
Nana, nicht so streng, lieber Leser von 12:09 – soooooooo deprimierend ist das Bild meiner Meinung nach auch wieder nicht. Schließlich steht jener, der nicht bloß mit der Masse der “Uniformierten” mitgeht, ja auch bildlich “im Licht”. Er ist, wie Sie selbst fordern, das Licht am Rande der Dunkelheit. Ganz glücklich sieht er natürlich nicht aus, zugegeben, aber wenigstens gesammelt.... Nun, auch ich fand diese Darstellung gut – es ist ja immer die Frage, was man in so etwas hinein interpretiert. Das hat auch viel mit dem eigenen Dasein zu tun, dem eigenen Erleben, der eigenen Situation. Für mich hat es sehr gut meine Position in dieser ganzen C.-Affaire dargestellt – und dazu passt es perfekt.

Es ist wirklich sehr schön für den Leser, wenn er in diesen letzten Wochen stets umgeben war und ist von Leuten, die seine Ansichten und Einstellungen teilen, und ebenso toll, wenn das nächste Bachheimer-Clubtreffen gleich um die Ecke stattfindet und man sich daher immer wieder gewinnbringend und Face to Face (... ohne Lappen...) austauschen konnte. Optimalerweise waren vermutlich auch Familie, Arbeitskollegen und Freunde auf derselben Linie. Nun, bei mir fielen die beiden ersten Gruppen hoffnungslos weg.... lediglich jene Personen, zu welchen ich aus freien Stücken eine Verbindung aufrechterhalte (also wenige Freunde und Bekannte), erwiesen sich in den letzten Wochen als selbständig denkende und kritische Menschen, welche nicht nur gebetsmühlenartig sämtliche Infos des Mainstreams herunterbeteten, sondern sich zu den Vorgängen ihre eigenen Gedanken machten und auch anderweitig zu informieren suchten.

So ging es aber sicherlich nicht nur mir, ich denke, das werden wohl eine stattliche Anzahl von Bachheimer-Lesern genauso erlebt haben. Da kann man sich dann auch schon mal unverstanden, isoliert und einsam fühlen, wenn der eigene Bezugsrahmen derart aus dem Rahmen fällt.... Wichtig ist dann, da bin ich voll bei Ihnen, dass es nicht dabei bleibt, sondern dass man sich vernetzt, informiert, wieder aufbaut... zB. mit einer Seite wie bachheimer.com, welche für mich manchmal ja schon fast sowas wie eine Zuflucht war vor dem kollektiven Wahnsinn, der einen umgab... und mit jenen Leuten, die einem blieben, nachdem man es aufgegeben hatte, die anderen überzeugen zu wollen.

Freilich zeigt das Bild nur EINEN, der in die andere Richtung sieht, während die anderen ihm die kalte Schulter zeigen... aber genau das ist es ja, was einen dann selbst wieder vorantreibt bzw. vorantreiben sollte, um, wie Sie selbst so schön schreiben: “... sich wieder raus zu reißen und zum Löwen zu werden. Jeder von uns muss ein Vorbild der Lebensgestaltung sein, auch wenn die äußeren Umstände sehr widrig erscheinen.” So kann´s ja nicht bleiben, das geht ja auf Dauer gar nicht. Der Mensch ist ein soziales Wesen. Nun, Bachheimer-Leser sind vernetzt, informiert und übernehmen die Verantwortung für sich – ansonsten würden sie diese Seite wohl auch gar nicht aushalten. Die ist nix für Schlaffis, denn was man hier manchmal zu lesen bekommt, das muss ja auch erst mal verdaut werden können. Sind doch gelegentlich ziemlich“rohe Brocken” dabei, und Angst und Bang könnt einem manchmal werden, was die Zukunft betrifft. Sehr gut, wenn man weiß, wie man vorsorgt und sich ein wenig vorbereiten kann.

Auch das erfährt man hier. Nun, vielen habe ich diese Seite in den letzten Wochen empfohlen, aber sehr oft bekam ich folgende Rückmeldung: “Das ist aber gar nicht schön, was da steht, das möchte ich ja alles gar nicht wirklich wissen... das ist ja schlimm! Ich will die Welt nicht so negativ sehen...”... Nun, diese Leute dürfen sich gerne umdrehen und weggehen, so wie im Bild – ob sie ob ihrer Masse, welche ihnen jetzt noch eine gewisse Sicherheit gibt, dann auch später noch die Glücklicheren sein werden, nun, das wird sich weisen...

15:32 | H Lohse
Als Leuchtturm in der Brandung den Schiffen den Weg weisend, genau so verstehe auch ich den Anspruch, welcher sich gerade mit dem Begriff "Outside der box" begründet. Derartige Bilder, wie hier eingestellt, erzeugen Depressionen und entsprechen den maskenerfüllten Panikmodus der aktuellen Lage, -nicht dem Anspruch mit welchem b.com mal angetreten ist. Angst erzeugt Unsicherheit und Suche nach Hilfe, -wo aber wird der geerdete Mensch diese finden ? Nur, wer in sich ruht, wer ein Selbstvertrauen entwickelt hat, was nicht Selbstdarstellung und "Ausleben" auf Kosten anderer bedeutet, bleibt stark auch für seine Mitmenschen und gerade für die nachfolgenden Generationen ein Motor für deren Zukunft. Wahre Liebe ist immer frei von Selbstsucht, was sich gerade heute mit dem Begriff "Hubschrauber-Eltern", besonders bei Müttern von Söhnen zunehmend dokumentiert. Das Leben ist eben kein Ponyhof, auch wenn es vielfach so erscheint, -wer im Pferdestall geboren wird ist immer noch ein Mensch und nicht wie uns der anerzogene Genderwahn suggerieren will, -ein Pferd. Seid standhaft im Glauben, aufrecht im Handeln, dann steht ihr im Lichte der Wahrheit - am Ende hast Du nur Dich Selbst.
https://m.youtube.com/watch?v=r_F08u4Jgiw

 

05.06.2020

19:30 | anti-spiegel: Neues im Fall Assange – Nicht in westlichen Medien, sondern vom russischen Außenministerium

Der Fall Julian Assange wird von den britischen Behörden weiter verschleppt. Eine weitere Sitzung des Gerichts brachte erneut keine Bewegung, sondern nur eine weitere Verzögerung in dem Fall. Der Sonderbeauftragte der UNO für Folter hat bereits mehrmals darauf hingewiesen, dass die Haftbedingungen von Assange in London Folter darstellen.

Man gewinnt den Eindruck, dass in diesem Fall sehr gemauert und Vieles im Dunklen gehalten wird! Aber im Zuge des US-Wahlkampfes könnte Assage als der "Joker" ins Spiel kommen!? Der griechische Ex-Finanzminister Varoufakis hat vor einigen Wochen öffentlich über einen Besuch samt elfminütigem Gespräch mit Assage bereichtet, und dass es ihm den Umständen entsprechend gut gehe! Es besteht also Hoffnung! OF

13:04 | diepresse: 34 Jahre nach Mord an Olof Palme: Kommenden Mittwoch Lösung?

Der Mord an Schwedens Ministerpräsident Olof Palme könnte demnächst endlich gelöst sein. Der in dem 34 Jahre alten Fall ermittelnde Staatsanwalt Krister Peterson tritt am kommenden Mittwoch (10.6.) um 9.30 Uhr in Stockholm vor die internationale Presse - wegen Corona via youtube.

So wie angekündigte Katastrophen selten bis gar nicht eitnreten, so erweisen sich groß angekündigte Sensationen meist als Sturm im Wasserglas. Nächsten Mittwoch wissen wir mehr - oder auch nicht. AÖ

08:47 | bild: Merkel: „Nein. Nein, wirklich nicht!“

Es war ihr erstes Interview in der Corona-Krise: Die Kanzlerin (65, CDU) stellte sich zum ersten Mal in der Corona-Krise in der ZDF-Sendung „Was nun, Frau Merkel?“ den Journalisten-Fragen. Ob sie im bei der nächsten Wahl nochmal als Kanzlerkandidatin antreten würde? „Nein. Nein, wirklich nicht.“

Die Reverse-Trümmerfrau kann gehen, denn Deutschland ist vollends aus den Angeln gehoben - mission completed!
Nur der Herr Sauer tut mir jetzt schon leid! TB

tom-cat
Ob das so eine 180 Grad-Wende wird wie
* No Bail-out
* Energiewende
* Wehrpflicht
* Multi-Kulti ist gescheitert
* unkontrollierte Masseneinwanderung
* keine Euro-Bonds "solange ich lebe"

04.06.2020

06:38 | ntv:  Fall Madeleine McCann: Ermittlungen gegen Deutschen

Vor 13 Jahren verschwindet aus einer portugiesischen Ferienanlage das dreijährige Mädchen Madeleine McCann. Nun haben die Ermittler eine neue Spur. Sie verdächtigen einen Deutschen, das Kind ermordet zu haben. Im Fall des vor gut 13 Jahren in Portugal verschwundenen britischen Mädchens Madeleine "Maddie" McCann steht ein 43 Jahre alter Deutscher unter Mordverdacht.

Ich hoffe für die Familie das dieser Wahnsinn nun ein Ende hat und einmal Klarheit geschaffen wird. TS

03.06.2020

19:10 | Jouwatch: Uwe Rapolder mal wieder stinksauer: Ihr haltet Eure Knechte echt für blöde!

Gut, dass es immer noch ein paar vereinzelnde Leute gibt, die sich noch trauen – wohl weil sie nichts mehr zu verlieren haben – den Mund auf zu machen und ihre Wut, ihren Frust durch die Sozialen Netzwerke zu blasen.


16:33
 | TS: Die "Antifa-Soros-Verschwörung"

Ein "Antifa-Handbuch" zur Randale; eine Agentur, die Demonstranten vermittelt; ein Milliardär, der Ausschreitungen finanziert: Im Netz kursieren zahlreiche Falschmeldungen über die Proteste in den USA.
"The Antifa Manual" - so lautet der Titel eines angeblichen Handbuchs für Proteste gegen rassistische Polizeigewalt in den USA. Die Anleitung soll ein Aktivist bei Ausschreitungen in Oregon verloren haben, heißt es in sozialen Medien. Aus den Papieren gehe hervor, dass die Randale geplant gewesen sei und von dem Milliardär George Soros finanziert werde.

Und das in der Tagesschau! Wirkt sehr konstruiert, was da "zufällig" schon wieder aufgetaucht ist, wie schon bei Papieren von gewissen Akteuren, die u.a. bei 9/11 dabei gewesen sein sollten... Dass sich aber ein Herr Soros eine weltweite Privatarmee hält, um seine philanthropischen Ideen durchzusetzen, scheint jedoch durch bekannte Finanzströme nicht mehr ganz von der Hand zu weisen zu sein!?OF

 

02.06.2020

16:50 | ET: Maas: Friedliche Proteste in den USA sind „mehr als legitim“

Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hat die friedlichen Proteste gegen Rassismus in den USA als „verständlich und mehr als legitim“ bezeichnet. Er hoffe, „dass die friedlichen Proteste nicht weiter in Gewalt münden, aber noch viel mehr, dass diese Proteste etwas bewirken in den Vereinigten Staaten“, sagte Maas auf einer Pressekonferenz am Dienstag in Berlin. Er verurteilte zudem Angriffe auf Journalisten während der Proteste, nachdem es mehrfach zu Übergriffen durch Polizisten gekommen war.

Natürlich sind diese proteste für Klein-Heiko legitim - schliesslich richten sie sich gegen Trump und weniger gegen die Ermordung des armen Teufels durch die Polizei!
Zu Hause in Deutschland allerdings sind die Proteste NICHT legitim - nicht einmal dann, wenn diese sich FÜR die Einhaltung des Grundgesetz einsetzen. TB

Die Leseratte
Der oberste "Diplomat" unseres Landes, das Maasmännchen, mal wieder bei dem erwischt was er am besten kann: Sich blamieren! Statt drüber nachzudenken, wann derartige "Unruhen" wie in den USA auch bei uns ausbrechen werden und wie man hierzulande wohl darauf reagieren könnte, "maast" er sich an, sich in die inneren Angelegenheiten der USA einzumischen: Er bezeichnet die friedlichen Proteste gegen Rassismus in den USA als „verständlich und mehr als legitim“. Ach? Sagt er Mann aus dem Land, das für friedliche Proteste der eigenen Bürger keinerlei Verständnis hat und diese als nicht legitim angesehen werden. Im Gegenteil, die Teilnehmer werden übelst verunglimpft, verleumdet und wahlweise als Staatsfeinde oder offenbar entsprungene Insassen von Irrenanstalten behandelt. Merkt der noch was? Aber vermutlich liegts am Grund des Protestes. In Deutschland wird ja nicht gegen Rassismus demonstriert oder gegen Trump, sondern gegen die eigene Regierung!

14:35 | Welt:  Esken zählt sich zur Antifa – Kritik an mangelnder Differenzierung

Die SPD-Vorsitzende Saskia Esken twitterte: „58 und Antifa. Selbstverständlich.“ Die Aktion sollte Solidarität ausdrücken, weil Trump die Antifa in den USA verbieten will. An dem Tweet von Esken gibt es nun heftige Kritik. Eine Twitter-Solidaritätsaktion für die antirassistischen Proteste in den USA hat der SPD und ihrer Vorsitzenden Saskia Esken Kritik eingebracht

Leser Kommentar
Danke, Frau Esken. Mal wieder ne Steilvorlage von links.

Lieber Leser, dies ist keine Steilvorlage sondern der entgültige Beweis, das diese Frau der Verdummung anheimgefallen ist und mit einem baldigen Einreiseverbot in die USA rechnen kann. Wenn nicht  bereits eine amerikanische Drohne (gelenkt in Ramstein) über ihrem Kopf schwebt. TS

14:45 | Leser Kommentar zum Leser Kommentar
Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie sich Menschen ihrer eigenen Unbedarftheit entblößen und Politiker der Dummheit bezichtigen, wohlwissend, dass in der Politk nix zufällig passiert (Brandt), oftmals die Salamitaktik (Juncker) angewandt wird, etc....
Das sind Verbrecher und Trump hat die ANIFA als Verbrecherorg. definiert und alle die mit ihr sympathisieren, als slcher eingestuft. Frau E. wird es sicher zu vermeiden wissen in die USA zu reisen - dafür ist sich ganz bestimmt schlau genug!

 

11:37 | heise: Ist die CIA bescheuert?

Seit rund vier Jahrzehnten beeinflusst die CIA das Geschehen in Afghanistan. Das ist mittlerweile alles andere als ein Geheimnis. In all den Jahren hat der Geheimdienst alle möglichen Daten über das Land und dessen Bevölkerung gesammelt und ist bestens über die Situation vor Ort informiert - so meint man es zumindest.

09:08 | bi: Ein Psychologe erklärt, warum so viele inkompetente Männer in Führungspositionen landen

„Viele Führungskräfte wollen eigentlich gar nicht führen, sie sind irgendwie dazu gemacht worden. Andere wollen unbedingt führen, können es aber nicht“, sagte der Arbeitspsychologe Markus Dobler 2019 in einem Vortrag über schlechte Chefs.

Angesichts der derzeit im Amt befindlichen Damen wie Merkel, EUschi und Lagarde irritert die auf Männer beschränkte Überschirft schon ein wenig! TB

09:10 | Kommentar des Einsenders
Hier bekommen wir wieder den Beweis, warum (weiße) Männer als Führungskräfte ungeeignet sind.

01.06.2020

19:11 | orf: Hamilton fordert Kritik an Rassismus ein

Der sechsfache Weltmeister Lewis Hamilton hat in der Diskussion über Rassismus und Polizeigewalt in den USA nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd bei einem brutalen Polizeieinsatz in Minneapolis deutlich Position bezogen und auch die Formel 1 kritisiert. Der 35 Jahre alte Hamilton, der es als erster dunkelhäutiger Pilot in die Königsklasse des Motorsports geschafft hat und auf dem besten Weg ist, der erfolgreichste Fahrer der Geschichte zu werden, fand auf Instagram klare Worte:

Leserzuschrift:
Ich verstehe die Rassenaufregung nicht, vor allem in Amerika. Sie hatten 8 Jahre einen schwarzen Präsidenten, das ist der hervorragendste Posten, die ein Mensch erreichen kann. Er hatte da alle Möglichkeiten, den Rassismus auszumerzen. Hat er? Er benutzte die Schwarzen nur als sein Wählerpotential, ansonsten waren sie ihm egal und er hat das Amt für seine eigenen Interessen genutzt und tut es heute noch. - Macht und Geld – Hier gibt es keinen Unterschied bei den verschiedenen Rassen. Hautfarbe ist keine Garantiert für Charakter.
Wie gesagt, Hamilton ist ein Ausnahmetalent und niemand hat ihn in seiner Entwicklung gehemmt. Im Gegenteil erhielt er jegliche Förderung. Komisch aber, er hat nur weiße Freundinnen. Also nicht mit Steinen werfen.

Und Creepy Joe Biden sagte unlängst, wer als Schwarzer Trump wähle, sei kein Schwarzer (...)! Ist längst überfällig, dass diese ganzen "Farbenspiele" samt den verpolitisierten Rassismusdiskussionen endlich beigelegt werden! Einfach von Mensch zu Mensdh! OF

08:37 | wz: Christo, Meister der Großinstallationen, ist tot

Wer glaubte, dass Christo in seinem silbern verpackten Berliner Reichstag oder seinen leuchtend gelben, schwimmenden Stegen auf einem See in Italien irgendeine tiefere Bedeutung sah, der irrte. "Total nutzlos, irrational und unnötig" nannte der bulgarisch-amerikanische Verpackungskünstler im Interview mit der "Wiener Zeitung" 2019 seine Arbeiten. Doch die Schönheit seiner in abstrakte Objekte verwandelten Gebäude und Landschaften faszinierte Millionen. Nun ist Christo am Sonntag im Alter von 84 Jahren in New York gestorben.

Fast genau vor 25 Jahren hat Christo den Reichstag für 2 Wochen eingepackt!
10 Jahre danach hat die Künstlerin Angela M das Event wiederholt und den Reichstag geistig eingepackt, wovon sich dieser nie wieder erholen sollte! TB