25.05.2022

07:14 | cnbc: Soros says civilization may not survive Putin’s war in Ukraine, warns of global depression

Der links-liberale Milliardär George Soros warnte am Dienstag vor einer globalen Depression und sagte, Russlands Einmarsch in der Ukraine könne als Ausgangspunkt für den Dritten Weltkrieg betrachtet werden. Bei seinem jährlichen Abendessen im Rahmen des Weltwirtschaftsforums sagte Soros, der Lauf der Geschichte habe sich seit der letzten Veranstaltung in Davos (Schweiz) dramatisch verändert.

Warum denn nur die Zivilisation, Herr Soros? Die gesamte Welt, nein das gesamte Universum werden wegen Klimawandel und der Ukraine-Krieg untergehen, mindestens, wenn nicht auch alle Parallel-Universen, und Gott, sofern sie den nicht schon längst entfernt haben. Mit der Warnung vor einer weltweiten Depression liegt Soros allerdings richtig. AÖ

24.05.2022

19:19 | Die US-Korrespondentin: Schwab: „Die Zukunft passiert nicht einfach, die Zukunft wird von uns gebaut.“

„Die Zukunft passiert nicht einfach, die Zukunft wird von uns gebaut“, sagte Schwab, der nicht gewählt wurde, um irgendjemanden zu vertreten, geschweige denn die gesamte Menschheit. „Von einer mächtigen Gemeinschaft, wie Sie hier in diesem Raum. Wir die Mittel haben, um den Zustand der Welt zu verbessern, aber zwei Bedingungen sind notwendig.“
„Der erste ist, dass wir alle als Interessenvertreter großer Gemeinschaften agieren. Wir dienen also nicht nur unserem Eigeninteresse, sondern unserer Gemeinschaft. Das nennen wir Stakeholder-Verantwortung“, sagte Schwab. „Zweitens, dass wir zusammenarbeiten. Aus diesem Grund finden Sie hier während des Treffens viele Möglichkeiten, sich an sehr aktions- und wirkungsorientierten Initiativen zu beteiligen. Fortschritte in Bezug auf bestimmte Themen auf der globalen Agenda zu erzielen.“

Klausi, Klausi... das haben andere vor dir auch schon gesagt und geglaubt! Hört sich an wie ein ZK-Rede vom alten Honni und anderen vollverstrahlten Rot-Teufeln aus der Vergangenheit! Und was geschehen ist, kennen wir... Ein bißchen Großtransfer mobiler Einheiten und Knowhow der Geneigten, Elend und Zerstörung für den Rest, sowie eine zerplatzte Blase ideologisch unbrauchbaren Mülls! Dennoch, good luck weiterhin. OF

22.05.2022

17:31 | TGP: REVEALED: WHO Director General, Tedros Adhanom Ghebreyesus, Reportedly Ranking Member of Known Terrorist Organization and China Puppet

Ein Dokument, das inzwischen aus dem Internet gelöscht wurde, zeigt, dass Barack Obama sich mit Dr. Tedros von Äthiopien und terroristischen Führern dieses Landes getroffen hat. Einige Jahre später wurde Dr. Tedros an die Spitze der Weltgesundheitsorganisation (WHO) gewählt.

Im März 2020 griff das Coronavirus an und terrorisierte die Welt. Zu diesem Zeitpunkt erfuhren wir von der Vergangenheit des WHO-Generaldirektors.
TGP berichtete, dass Dr. Tedros der vierte in der Führungsriege in Äthiopien war. Wir erfuhren auch, dass die Führung Äthiopiens ein terroristisches Regime war. Auch dieses Regime und China waren eng miteinander verbunden. China machte gerne Geschäfte mit dem Regime und profitierte im Gegenzug von den Ressourcen und der Bevölkerung des Landes.
Auf der Website Illustrated Primer berichtet Yaacov Apelbaum über die Verbindungen zwischen dem Generaldirektor und China. Ende Januar traf er sich beispielsweise mit Chinas Präsident Xi: (...) Apelbaum erklärt aber auch, dass der WHO-Generaldirektor eine schockierende Vergangenheit hat, die von Tod und Zerstörung in Äthiopien geprägt ist:
"Sein schneller Aufstieg an die Spitze der WHO begann nach seiner Zusammenarbeit mit Bill Gates und der Clinton Foundation and its Initiative (CHAI). Eine Analyse von Tedros‘ Tätigkeit zwischen 1991 und 2018 zeigt ein Verhalten, das von Betrug, Korruption, den schlimmsten Formen von Menschenrechtsverletzungen und Skandalen geprägt ist."

Mehr braucht's im Grund eh nimmer und über diese halbseidenen, hochkorrupten Puppen, die die Hände bis zu den Achseln im Schmutz stecken haben, konnten wir in den letzten Jahren auch bereits genug berichten...!? Offenbar muss jetzt noch alles gezeigt werden, um den Gang Richtung Gitmo den Menschen etwas verständlicher darzulegen... Alles Saubären vor dem Herrn. OF

21.05.2022

09:26 | ovalmedia: KOLLATERAL | Der Professor

Professor Dr. Stefan Hockertz ist eine Koriphäe auf seinem Gebiet. Jahrzehntelange Forschung im Bereich der Zulassung von Impfstoffen. Der Wissenschaftler betreibt Einrichtungen in Deutschland und in der Schweiz. Als Biologe und Toxikologe lehrt er an der Uni in Hamburg. Als Wissenschaftler hinterfragt der Professor die Coronapolitik der Bundesregierung. Er veröffentlicht seine Fragen in Texten und Interviews. Hausdurchsuchung, Beschlagnahmung seines Vermögens und seiner Arbeit folgen. Das Ende seines beruflichen und bürgerlichen Lebens in Deutschland. Der Professor flieht in die Schweiz . Von dort erzählt der Professor seine Geschichte. Ein Wissenschaftskrimi.

Angesichts der heutigen Beiträge (obiger und der Beitrag der Kleinen Rebellin) in dieser Rubrik ist zu überlegen, ob wir nicht in Bälde eine weitere Rubrik einrichten werden müssen: "Existenzvernichtung und Vertreibung"! TB

Kommentar des Einsenders
gestern wurde ja das Radio München Interview mit ihm veröffentlicht, hier die Hintergründe zu seiner Vertreibung, des einst anerkannten Imstoff-Zulassungs-Pharmakologen :

10:30 | Leser-Kommentar
Man muss manche Begriffe neu definieren. "vollimmunisiert" bedeutet: "von der Spritze abhängig". "Gesund" = "grundsätzlich therapiebedürftig". "Staatsbürger" = "potenzieller Patient auf Abruf". „Experte“ = professioneller Dogmatiker mit päpstlichem Unfehlbarkeitsanspruch


08:33
 | Leser-Zuschrift "Prof Bakhdi's Sohn - der Apfel fällt weit vom Stamm"

Mal was Anderes: Wusste jemand von euch, dass der Sohn des "Corona-Kritikers" Dr. Sucharit Bhakdi, Jo Bhakdi, der CEO des amerikanischen Biotechnologie-Unternehmens 'Quantgene' ist, welches unter anderem PCR-Tests durchführt (siehe Tweet)?

Familie Bhakdi scheint mit der Corona-Show also ganz gut Geld zu machen... Der Vater mit dem Verkauf diverser Bücher, in denen er unter anderem den PCR-Test kritisiert und der Sohn mit dem Verkauf von PCR-Tests...

Was jedoch verwundern dürfte: Wieso weiß man von Bhakdi's Sohn in Deutschland nichts? Das müsste doch eigentlich ein gefundenes Fressen für die MSM sein... Nicht einmal bei Wikipedia findet man einen Vermerk zu Jo Bhakdi...

Warum wohl? 🤔 Genau, weil sie die "Bhakdi, Wodarg und Co."-Blase brauchen. Nicht dass sich die Menschen noch eigenständig informieren...

08:52 | Die Kleine Rebellin
.. und die Erde ist eine Scheibe. Wir sind im Mittelalter angekommen. Ideologen bestimmen, wie die Welt funktioniert und Wissenschaftler werden vernichtet.
https://journalistenwatch.com/2022/05/16/finale-vernichtung-sucharit/

09:24 | Silverado
Silverado: Ich habe auch eine andere Beurteilung dieser Thematik als mein Vater. Soll ich ihn deshalb verurteilen oder zum Parricida werden? Ist sonst meine Glaubwürdigkeit kompromittiert? Dürfen wir alle kein Geld mehr verdienen? Dann passt ja die aktuelle Agenda wunderbar. Übrigens, diese Plattform lebt im Sinne von Besuchen auch, wenn nicht nur, davon.

19.05.2022

17:10 | TheNationalPulse: U.S. Bioethics Chief, Who Happens to be Fauci’s Wife, Published a New Paper Telling Corporates They Can Ethically ‘Pressure Employees’ And ‘Embarrass Vaccine Resistors.’

Die Ehefrau von Anthony Fauci – die auch Leiterin der Abteilung für Bioethik am National Institutes of Health Clinical Center ist – hat ein Papier verfasst, in dem sie die Ethik von Unternehmen verteidigt, die „Angestellte zur Impfung drängen“ und „Impfverweigerer in Verlegenheit bringen“.

Die Studie mit dem Titel „The Ethics of Encouraging Employees to Get the COVID-19 Vaccination“ (Ethik der Ermutigung von Mitarbeitern zur COVID-19-Impfung) wurde vom National Institutes of Health (NIH) Clinical Center und dem National Human Genome Research Institute finanziert und zählte Christine Grady, Faucis Frau, zu ihren Autoren.
Die Studie wurde im März 2022 veröffentlicht, nachdem das Weiße Haus und Politiker der Demokratischen Partei in ganz Amerika versucht hatten, die COVID-19-Impfung für Bundes- und Staatsbedienstete vorzuschreiben.
Gradys Arbeit konzentriert sich auf die „Ethik von Ermutigungsstrategien, die darauf abzielen, die Abneigung gegen Impfstoffe (die auf Widerstand, Zögern, Fehlinformationen oder Trägheit zurückzuführen sein kann) zu überwinden, um die freiwillige Impfung von Mitarbeitern zu erleichtern“.

Was diese linken Teufel als deren Ethik verstehen, durften wir ja über die letzten 25 Monate hautnah miterleben!? Ermutigung = Repression, Gewalt, Druck von allen Seiten, Kündigungen, Kontosperren, Anzeigen, Diffamierung, Ausgrenzung, gesellsch. Ächtung, Drohungen, Gehaltsverlust/-sperren, Listings, Bonitätsverluste usw. ... Auch diesen Herrschaften wird wohl eine nicht so rosige Zukunft blühen!? OF

12:24 | sport.orf.at: Wimbledon drohen harte Sanktionen

Wie die englische Boulevardzeitung „Daily Mail“ in ihrer Dienstag-Ausgabe berichtete, dürfte dem prestigeträchtigsten Turnier der Ranking-Status entzogen werden. Sollte das der Fall sein, würden die teilnehmenden Spieler dort keine Punkte mehr für die Weltrangliste erhalten. Laut „Daily Mail“ hat sich der Chef der WTA, Steve Simon, bereits dafür ausgesprochen. Es wird erwartet, dass auch die ATP einen solchen Schritt unterstützt. Ein offizieller Entscheid wird in Kürze erwartet. 

Wenigstens schützen die WTA und die ATP die Integrität des Sports, während sich viele andere zu Schnellschüßen haben treiben lassen. AÖ

08:32 | lsn: Elites at World Economic Forum annual meeting to be guarded by a 5,000-person army, ‘no-fly’ zone

Laut Reuters hat die Schweiz für die Sicherheit der Weltelite 5.000 Militärangehörige zur Unterstützung der örtlichen Polizeikräfte während des diesjährigen WEF-Jahrestreffens vom 22. bis 26. Mai bereitgestellt. Bereits jetzt sind zahlreiche Soldaten dabei, große Sicherheitszäune um das Tagungsgelände zu errichten, während Mitglieder der Schweizer Luftwaffe während der Konferenz eine Flugverbotszone überfliegen werden.

Das Datum wurde von Jänner in den Mai erlegt - der Ort bleibt derselbe! Ob die Zeitverschiebung ausschliesslich der Pandemie geschuldet ist, sei einmal dahingestellt. Immerhin gibt's jetzt, im Mai, mehr zu besprechen, denn im Jänner gab's noch keinen Ukrainekrieg. Man braucht nicht unbdingt einen Aluhut aufzuhaben um angesichts der zeitlichen Verschiebung zu denken: wußte man im Vorfeld schon was, dass man das traditionelle Jännertreffen erst(ein)malig verschoben hat? Schliesslich wusste man im WEF auch schon im Oktober 2019 von der Pandemie 2020! TB

09:13 | Monaco
so muß de Elite achtsam sein, nicht daß zum Dessert ein Apfel gereicht wird......und einer der 5.000 Schweizer Militärangehörigen, entpuppt sich als Freiheitskämpfer.....

14:31 | Der Bondaffe
Ehrlich, das gefällt mir. Der dümmste Fehler, den man machen kann. Jeder, der "Game of Thrones" gesehen hat, weiß das.
"Versuche Deine Feinde an einem einzigen Ort zu versammeln". Bei GoT waren das gerne Hochzeiten und diverse Feste und Feierlichkeiten und da
wurden die prominenten und vor allem wichtigen Teilnehmer gemeuchelt. Allesamt übrigens. Davos ist auch von der Lage her spitze, denn da gibt
es "in den hohen Bergen" nur eine wichtige Durchfahrtstraße. Wenn eine Gruppe also was Gutes will und die Bösen alle dahinzumeucheln gedenkt,
dann ist Davos das richtige Plätzchen. Vielleicht "verfliegen" sich ein paar von Wladimirs Raketen in das beschauliche, aber mondäne Davos.
Gut, in Davos erwischt es dann bei einem flächendeckenden Angriff auch noch die Elite der globalen Edelprostitution, aber das wäre ein
Kollarteralschaden. Was wäre Davos und das jährliche WEF-Spektakel ohne Nutten und Koks? Eine jämmerliche Veranstaltung.

18.05.2022

18:28 | Silverado: Eric Clapton positiv getestet

https://www.foxnews.com/entertainment/eric-clapton-covid-vaccine-positive-postpones-cancels-concerts

Bitte nicht mit "der Test is eh a Schas" reagieren. Wenn dieser Mann, der von Anfang an gegen den CoTerrorona Wahnsinn aufgestanden ist, ernsthaft erkrankt, werden sie sich das Maul zerreissen, geradezu jubeln. Wenn er das problemlos übersteht, wird darüber geschwiegen, wetten?

Der nächste Promi... Ein positiver Test, ja und!? Erwähnenswert ist, dass gerade EC einer der ersten war, der nach der AZ-Spritze enorme gesundheitliche Probleme hatte und ernsthaft zugab, an eine musikalische Zukunft nicht mehr gedacht zu haben! Nix Test'er, nix merkt'da ... sars-cov, rhino, hpv, influenza, maers.. Ist doch unerheblich, weil so und so da!? Zeit, von der Panik endlich runterzukommen. OF

08:27 | bild: DIESE Fragen will Lambrecht NICHT beantworten

Das Seltsame: Lambrechts Ministerium klärt nicht auf, sondern verweigert konsequent die Antwort auf die Fragen zur Mitreise von Lambrechts Sohn Alexander (22) kurz vor Ostern mit einem Helikopter der Flugbereitschaft ins Schleswig-Holsteinische Ladelund (BILD berichtete).
Wo hielt sich der Sohn der Ministerin während des Truppenbesuchs in Ladelund bzw. Stadum auf: Blieb er im Helikop­ter? Verließ er die Maschine? Verließ er die Liegenschaft? Nahm er an der Besichtigung des Antennenfelds in Stadum teil?

Der Wutbürger
mit der unfähigen Lambrecht steht die nächste Ministerin auf der Abschussliste. Als wäre ihre geballte Unwissenheit als Verteidigungsministerin nicht schon Grund genug zur Sorge, vernebelt sie jetzt noch in der Heli-Affäre die Wahrheit und unterstützt bei der Aufklärung der Angelegenheit in keiner Weise. Beim Regime kommt das aber gut an. Oder wie ist zu erklären, dass niemand im Politbüro die Lambrecht auffordert abzudanken. Vom Scholz kann man so eine Aufforderung nun mal nicht erwarten! Der kann sich eben nicht durchsetzen.

17.05.2022

08:12 | uncut-news: WHO-Chef wird von Friedensnobelpreiskandidat der „Beihilfe zum Völkermord“ beschuldigt: Was ist daraus geworden?

Steinman, ein amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler, der für den Friedensnobelpreis 2019 nominiert wurde, hat Tedros beschuldigt, ein „entscheidender Entscheidungsträger“ zu sein, der die Aktionen der äthiopischen Sicherheitskräfte zwischen 2013 und 2015 geleitet hat. Laut Steinman war Tedros einer von drei Beamten, die zu dieser Zeit für die Sicherheitsdienste des Landes zuständig waren, als es zu zahlreichen Tötungen, willkürlichen Verhaftungen und Folterungen von Äthiopiern kam. Tedros ist ein hochrangiger äthiopischer Politiker und war in diesen Jahren offiziell Außenminister, nachdem er zuvor Gesundheitsminister des Landes war.

15.05.2022

12:51 | TGP: Moderna’s New CFO Resigns Just One Day on the Job After Previous Employer Launches Financial Investigation

Der kürzlich ernannte Finanzchef von Moderna ist nach nur einem Tag im Amt zurückgetreten, nachdem sein vorheriger Arbeitgeber eine interne Untersuchung im Zusammenhang mit der Finanzberichterstattung eingeleitet hatte.
Moderna gab am Mittwoch bekannt, dass sein neuer Finanzchef Jorge Gomez das Unternehmen mit sofortiger Wirkung verlässt. Die Ankündigung erfolgte, nachdem Gomez' früherer Arbeitgeber, Dentsply Sirona Inc. eine interne Untersuchung im Zusammenhang mit der Finanzberichterstattung bekannt gegeben hatte.
Die Untersuchung konzentriert sich auf die Verwendung von Anreizen durch Dentsply, um seine Dentalprodukte im dritten und vierten Quartal 2021 an Händler zu verkaufen, und auf die Frage, ob diese Anreize ordnungsgemäß verbucht und diese Verkäufe in den regelmäßigen Berichten an die Securities and Exchange Commission angemessen offengelegt wurden.

Nach nur einem Tag...!? Die Pharma dürfte zzt. wohl ziemlich tief in der Misere sitzen, nach all dem, was in nächster Zeit noch mit hoher Wahrscheinlichkeit auf sie zukommen wird!? Gleicht schlechten Mafiafilmen, die obersten Capos wurden nicht wegen ihrer Morde zur Strecke gebracht, sondern meist war es die "falsche Buchhaltung" ... OF

14.05.2022

08:18 | report24: WEF von Steuerzahlern finanziert: Justin Trudeau leitete Millionen von Dollar an die Globalisten

Während die Bürger (und die kanadische Wirtschaft) unter den drakonischen Corona-Maßnahmen litten und vielfach ihre Existenzen verloren, flossen 2020 bis 2021 satte 2.915.095 Dollar an Klaus Schwabs mehr als umstrittenes WEF. Das geht aus Daten der Public Accounts of Canada hervor (hier einsehbar).

In nicht-sozialistichen Ländern ist es für Uni-Absolventen und hernach erfolgreich im Berufsleben Stehende nur recht und billig ihre Studentenkredite zurückzuzahlen bzw. die Förderer am Erfolg teilhaben zu lassen. Die meisten allerdings zahlen mit eignem Geld zurück - little potatoe bedient sich halt der Staatskasse. Und die linke Schickeria jubelt! TB

09:53 | Leser-Kommentar
WEF = „Weird Evil Fanatics“ ?

13.05.2022

14:36 | presse: Selbstmord, Krötengift? Immer mehr mysteriöse Todesfälle russischer Oligarchen

Seit dem Einmarsch in die Ukraine am 24. Februar häufen sich die Todesfälle russischer Oligarchen. Sie standen meist Wladimir Putin nahe - und sie waren in den höchsten Kreisen der russischen Öl- und Gasindustrie tätig.

Komischerweise funktioniert die russische Tötungsmaschine bei Oligarchen während sie bei Dissidnenten und Journalisten in den letzten Jahren stets versagt hat! TB

Kommentar der Einsenderin
Selbstmord, Krötengift? Immer mehr mysteriöse Todesfälle russischer Oligarchen Seit dem Einmarsch in die Ukraine am 24. Februar häufen sich die Todesfälle russischer Oligarchen. Sie standen meist Wladimir Putin nahe - und sie waren in den höchsten Kreisen der russischen Öl- und Gasindustrie tätig. Wirklich „Selbstmord"?
Acht russische Oligarchen, die innerhalb der letzten Woche auf rätselhafte Weise den Tod gefunden haben. Das wirft klarerweise die Frage auf: Geht das alles mit rechten Dingen zu?

14:59 | Dipl.Ing.
„Das russische Regime weiß es, Kritiker zum Schweigen zu bringen. Das beweist ein inhaftierter Oppositionspolitiker Alexej Nawalny und der Giftanschlag auf ihn, ein vergifteter Sergej Skripal genauso wie Hunderte von festgenommenen Russen, die auf die Straße gegangen waren, um gegen den Angriffskrieg zu protestieren.“
Unsere qualitätsfreie Presse mal wieder .. wann habt der böse Russe den Nawalny und den Skripal zum Schweigen gebracht? Diese Kerle plappern doch andauernd in der Presse .. sondern fast tagtäglich ihren verbalen Müll ab .. sogar aus dem Knast heraus …

18:05 | Leser-Kommentar
Ein ganz anderer Denkansatz: Jetzt weiß man natürlich nicht, wie nah oder fern die jeweiligen Personen den aktuellen Machthabern gestanden sind, bzw. auf welcher Seite sie standen.
Aber offensichtlich standen sie Wladimir Putin nahe.
Aber wäre es möglich, dass dieses „Selbstmorde“ von der anti-russischen Seite geführt werden?
Wenn sie dem System nahe standen, dann werden sie systematisch umgebracht, um Unruhe zu erzeugen und Druck auf die Führung und die Personen rund um Putin.
In diese Situation ist alles möglich.

Alles scheint möglich werter Leser!? Aber warum grad Krötengift...!? Klingt schon wieder irgendwie nach einer "Räuberpistole"... OF

10:01 | tom-cat "Wer hat's gesagt?"

Wer äusserte sich zum Ukraine-Krieg so?

„Die Regierung Merkel ist einer der wichtigsten Wegbereiter dieser Invasion. Es ist eine Kette von Entscheidungen, die alle dazu geführt haben, Putin zu ermutigen, diese wahnwitzige Aktion loszutreten“ (...)
„Zuerst hat man den Nato-Beitritt mit Frankreich zusammen blockiert. Dies konnte man noch sicherheitspolitisch begründen, obwohl man jetzt an den baltischen Staaten sieht, dass deren einzige Hoffnung, um eine erneute Unterwerfung durch Russland herumzukommen, eben der Schutzschirm der Nato ist, und nichts anderes.“

( ) Bettina Flitner, Ehefrau von Alice Schwarzer

( ) Arnold Vaatz, DDR-Bürgerrechtler, langjähriger CDU-Bundestagsabgeordneter

( ) Tamara Funiciello, JUSO Schweiz
     Funiciello fordert, dass Frauen ohne Oberteil baden dürfen

( ) Heidi Klum, ist in Kalifornien nicht auf russsiches Erdgas angewiesen. Tokio Hotel gibt auch so genügend Wärme ab

( ) Botschafter Melnyk, hat eine klare Meinung zu Frank Walter Steinmeier

( ) Donald Trump, Bauunternehmer

( ) Christian Wulff, Ex-Bundespräsident

( ) Tierarzt Wieler

 

12.05.2022

10:50 | awo: Der ukrainische Botschafter Melnyk ist zur persona non grata zu erklären

Ein Botschafter sollte idealerweise ein gebildeter, weltoffener Mensch sein, der sein Land im Gastland mit diplomatische Geschick vertritt. Ein Mensch, der es versteht, im Zweifelsfalle zwischen unterschiedlichen Interessen der beiden Länder zu vermitteln. Die meisten Botschafter dieser Welt beherrschen das. Andrij Melnyk, der Botschafter der Ukraine definitiv nicht. Er ist eine eklatante Fehlbesetzung auf diesem Posten.
Die Serie der Schulmeistereien, Provokationen und Unverschämtheiten, mit denen dieser Herr in den letzten Wochen und Monaten öffentlich in Erscheinung getreten ist, treibt jedem gutwilligen Deutschen die Zornesröte ins Gesicht.

Zur Erinnerung, Herr Melnyk war 2015 am Grabmal des NS-Kollaborateurs Stepn Bandera und hat auch darüber darüber getwittert! TB

11.05.2022

17:58: uncut: Geimpft und geboosterter Bill Gates, der behauptet, Impfstoffe würden die Übertragung stoppen, ist nun an Covid erkrankt

Microsoft-Mitbegründer und weltweiter Impfbefürworter Bill Gates (wir werden 7 Milliarden Menschen impfen müssen) gab am Dienstag bekannt, dass er positiv auf COVID getestet wurde und trotz Impfung und Auffrischung leichte Symptome aufweist. Der 66-jährige Gates machte die Ankündigung über einen Twitter-Thread.
„Ich habe mich positiv auf COVID getestet. Ich leide unter leichten Symptomen und folge dem Rat der Experten, indem ich mich isoliere, bis ich wieder gesund bin… Ich habe das Glück, geimpft und aufgepäppelt zu sein und Zugang zu Tests und hervorragender medizinischer Versorgung zu haben…

Aja, den Spritzen-Billy hat's nun auch erwischt!? Bloß interessant dass er vorgibt bespritzt zu sein, obwohl vor über einem Jahr mit der Aussage aufhorchen ließ, seine Kinder sicher nicht mit der Suppe behandeln zu lassen!? Keine Sorge Billy, ein positiver Test ist noch kein Todesurteil... OF

09:39 | ag: Frank Ulrich Montgomery arbeitet Corona auf

„Weltärztepräsident“ Frank Ulrich Montgomery ist ein Mann der starken Sprüche. Seit Ausrufung der Corona-„Pandemie“, also seit mehr als zwei Jahren, ist der Funktionär medial präsenter als es einem lieb sein kann.

Verteilt Spritzmittel-Billy eigentlich auch Orden & Auszeichnungen? Monte hätte sich  - zusammen mit Klabauterbach - z.B. den "goldenen Maulhelden am Band" redlich verdient. HP

09.05.2022

12:56 | TGP: “If I Die Under Mysterious Circumstances, It’s Been Nice Knowing Ya” – Elon Musk Posts Response After Russia Threatens Starlink Founder for Assisting Ukraine

Im Februar bat der stellvertretende Ministerpräsident der Ukraine und Minister für digitale Transformation der Ukraine, Mykhailo Fedorov, Elon Musk über Twitter, der Ukraine Starlink-Stationen zur Verfügung zu stellen, nachdem Russland während der Invasion das Internet des Landes unterbrochen hatte.
Innerhalb weniger Stunden hat Elon Musk geantwortet. Am Sonntag drohte der ehemalige stellvertretende Ministerpräsident Russlands, Dmitri Rogosin, dem Starlink-Gründer, weil er die Ukraine unterstützt.
"Elon Musk ist also daran beteiligt, die faschistischen Kräfte in der Ukraine mit militärischer Kommunikationsausrüstung zu versorgen. Und dafür, Elon, wirst du wie ein Erwachsener zur Rechenschaft gezogen werden - egal, wie sehr du dich zum Narren machst", sagte Rogozin.

Nettes Schauspiel von Musk, umgekehrt wär die Situation für ihn wohl etwas gefährlicher!? btw. wenn Russland wollte, würde das "Starlinkprogramm" wohl in kürzester Zeit "vom Himmel" verschwinden... OF

08:28 | friedrich: US-Experte: Russland ist nicht so schwach, wie dargestellt! (Biden krank?)

Der USA Experte und Insider Dr. Josef Braml sieht die NATO und die USA als Illusion und unverlässlichen Partner. Europa müsse sich emanzipieren und der Euro muss Weltwährung werden. Das sehe ich natürlich ganz anders. Spannend sind seine Insiderquellen in den USA: Diese sehen Russland nicht so schwach wie oftmals dargestellt und attestieren der Ukraine schlechte Karten. Außerdem erzählt er aus dem Nähkästchen den wahren Gesundheitszustand von Präsident Biden.

Im Allgemeinen wurde Russlands Wirtschaftsresilienz unterschätzt. Die rohstoffbasierte Wirtschaft des Landes mit einer Kundenschicht:
     Ganze Welt
-    EU
-    offiziellem Amerika
+   inoffizieller US-Wirtschaftstätigkeit mit Russland 
+   China Indien und anderen
lässt das Land wirtschaftlich stärker performen als vom Westen erhofft! TB

09:10 | Leser-Kommentar
Irgendetwas muss ich da in der Entwicklung verpasst haben. Selbst so ein kleines Licht wie meine Wenigkeit erzählt seit Jahren schon, dass diese Sanktionspolitik die ja schon seit gefühlten Ewigkeiten betrieben wird Russland zwangsläufig in die Selbständigkeit treibt. Den Russen bleibt doch seit Jahren gar nichts anderes übrig als sich aus den industriellen Verflechtungen mit dem Westen zu lösen, um die Anfälligkeit gegen diese Launen zu minimieren. An anderer Stelle hab ich (keine Ahnung ob’s stimmt) gerade gelesen, dass England Strafzölle auf Palladium und Platin erhebt, also Material verteuert, das es eh teuer importieren muss und das Ganze als ‚Sanktion gegen Russland‘ bezeichnet. Und hier kommt jetzt ein ‚US-Experte‘ und will uns mit überraschter Mine erzählen: Russland ist nicht so schwach wie dargestellt? Irgendetwas muss ich verpasst haben…

08.05.2022

17:52 | abtc: Vice President Of Pfizer Arrested

Rady Johnson, der Executive Vice President von Pfizer, wurde in seinem Haus verhaftet und von Bundesbeamten wegen mehrfachen Betrugs angeklagt.
Rady wurde in Gewahrsam genommen und wartet nun auf eine Kautionsanhörung. Dies geschieht, nachdem 1.000 geheime Dokumente von Pfizer veröffentlicht wurden, die die wahren Risiken des experimentellen Impfstoffs aufzeigen.
Infolge der Verhaftung von Rady hat der Hashtag #pfizerdocuments auf Twitter die Runde gemacht. Mehrere Prominente fordern nun die Verhaftung weiterer Mitarbeiter von Pfizer.

Haben mehrere Alternative gebracht, wobei zu vernehmen war, dass Johnson gegen eine hohe Summe Kaution wieder auf freiem Fuß sei!? Dennoch, die veröffentlichten Dokumente dürften ordentlich Staub aufgewirbelt haben und die Justiz scheint nun die Zügel anzuziehen!? OF

12:00 | FAZ: Richter Harbarth: Gerichte haben zu jeder Zeit der „Pandemie“ die Grundrechte geachtet

Hinsichtlich der Rechtsentwicklung in der Pandemie kritisierte Harbarth, dass viele Kritiker der Corona-Maßnahmen „Maß und Mitte verloren hätten“. Man sei „fernab von einer Corona-Diktatur“. Zu jedem Zeitpunkt der Pandemie hätten Gerichte – auch das Bundesverfassungsgericht – auf die Achtung der Grundrechte geachtet und den notwendigen Abstand zur Politik gewahrt. (…) Der Gerichtspräsident bekannte sich zum Klimabeschluss des Bundesverfassungsgerichts, mit dem die Karlsruher Richter die Politik zu langfristigen Klimaschutzregeln verpflichtet hatten. „Dass das keine Überforderung des Gesetzgebers war, zeigt schon die Geschwindigkeit, mit der der Gesetzgeber reagiert hat. Ich glaube nicht, dass wir gegenüber dem Gesetzgeber übergriffig geworden sind“, sagte Harbarth. Es sei darum gegangen, Freiheitsrechte künftiger Generationen zu sichern.

Unter Richter Harbarth hat das Verfassungsgericht einen unschätzbaren Beitrag zur Balkanisierung Deutschlands geleistet. Auch die Urteile sind viel besser planbar geworden, seit Karlsruhe den Ansichten der zeitgenössischen Weisen Greta Thunberg, Angela Merkel und Christian Drosten folgt. Dank Stephan Harbarth wird in Karlsruhe auch wieder gelacht. So erzählte Harbarth vor drei Jahren auf dem Verfassungsfest in Karlsruhe etwa seinen Lieblingswitz. Er kalauerte damals, dass für ihn der erste Artikel des Grundgesetzes –„Die Würde des Menschen ist unanstastbar“- der wichtigste sei, was bis heute zu schallendem Gelächter unter Ungeimpften, Demokraten und Freiheitsfreunden führt (hier Stephans Kalauer in Bild und Ton). 
Um seine neuesten Kalauer unters Volk zu bringen, reiste er diese Woche nach Frankfurt zum Kongress der FAZ. Zwischen Tierarzt Wieler und dem menschgewordenen Traum aller Beratungsunternehmen, Ursula von der Leyen, präsentierte dort sein neues Bühnenprogramm. Wie man auf dem Kongress hörte, ist sein besonderes Talent auch in der Ukraine nicht unbemerkt geblieben. Es wird erwartet, dass Stephan Harbarth schon bald der Anforderung Kiews Folge leisten wird, um mit seiner einzigartigen Kunst auch der dortigen Demokratie zu voller Blüte zu verhelfen.  RI

10:53 I politico: Davos freezes out Putin and Russian oligarchs

Das Weltwirtschaftsforum schlägt sich auf die Seite der Ukraine und reißt ein Loch in ihren Haushalt.

Theaterdonner?! HP

12:08 | Leser-Kommentar
Und mein Hamster gewinnt die Goldmedaille im Synchronschwimmen...
So einfach läßt man sich doch keine guten Geschäfte entgehen.
LINKS blinken, RECHTS überholen, wenn's keiner sieht.

09:48 | ag: Ein Tag im Leben der Nancy F.

"... Aber jetzt. Innenministerin. Obwohl eigentlich keine Sau außerhalb Hessens je von ihr gehört hatte. Das mit der Heimat im Titel nervte, aber gut. Jetzt war die Zeit, in der das Land endgültig umgebaut wurde. Und sie war dabei. Minderheiten pampern, das war ihr Ding. Am Roma-Tag daran erinnern, wie übel doch den Sinti und Roma mitgespielt wurde und wird. Aufmerksam die Paralympics verfolgen und Erfolge vermelden. Für die LGBTIQ-Community das Hissen der Regenbogenflagge an Bundesgebäuden einführen. Den Muslimen zum Ramadan nur das Beste wünschen und nach ihrem Intervallfasten noch schnell zum Fastenbrechen gratulieren...."

Eines muss man Nancy F. lassen, sie passt wunderbar zu ihren Kollegen Kobold A., dem lauten Karli oder Cum-Ex Olaf. HP

07.05.2022

11:25 | Express: Olaf Scholz: Deutsche Demokratie wird in der Ukraine verteidigt

Der Kanzler, der keine roten Linien in Corona-Deutschland mehr kennen wollte, entdeckt auf einmal die Verteidigung der deutschen Demokratie für sich. Köstlich. RI 

17:18 | Leser-Kommentar
Hat sich sicherlich versprochen - "Deutscher demokratischer Untergang wird in der Ukraine verteidigt"

17:20 | Die Kleine Rebellin
Nach Befehl von oben muss er unter dem Teppich kriechen. Es ist alles so peinlich und erniedrigend.

06.05.2022

17:14 | newspunch: George W. Bush Hails Ukraine President Volodymyr Zelensky As The ‘Winston Churchill Of Our Time’

George W. Bush bezeichnete den ukrainischen Präsidenten nach einem virtuellen Treffen mit Wolodymyr Zelenskyy am Donnerstagmorgen als "den Winston Churchill unserer Zeit". Der Kriegsverbrecher sagte, es sei ihm eine Ehre, mit Zelensky zu sprechen und ihm für sein "Engagement für die Freiheit" zu danken. In einer vom Presidential Center veröffentlichten Erklärung sagte Bush: "Es war mir eine Ehre, heute Morgen ein paar Minuten mit Präsident Zelenskyy, dem Winston Churchill unserer Zeit, zu sprechen. Ich habe dem Präsidenten für seine Führungsrolle, sein Beispiel und sein Engagement für die Freiheit gedankt und den Mut des ukrainischen Volkes gewürdigt.

Klar, was soll die eine versoffene Koksmarionette der anderen auch andres ausrichten!? Der Churchill-Vergleich hinkt in diesem Fall zwar ordentlich, Winston wird im Grab rotieren, aber einer der an seinen Händen millionenfach Blut kleben hat und dessen Familie u.a. den "Braunauer" für seine Kriegsfantasien finanzierte, ist zumindest gedanklich auf der richtigen Spur!? Dennoch, peinlicher als diese ganze PR-Posse, die da rund um den Knallkopf und Naziführer Selensky abläuft, kann es ja nimmer gehen!? OF

19:59 | Dipl.-Ing. zu grün
Der Vergleich hinkt doch überhaupt nicht .. wie ich gehört habe … war der Winston ja einer der größten Kriegsverbrecher und Menschenschlächter aller Zeiten .. wenn man an die Bombardierungen der Zivilisten in Dresden, Pforzheim, Würzburg, Hamburg, etc. denkt mit all den hunderttausenden, bzw. Millionen toten Zivilisten, die in der Feuersbrunst qualvoll verbrannt waren!

Diesbezüglich haben sie recht werter Dipl.-Ing., auch wenn man noch koloniales Beiwerk mit dazu rechnet, aber zwischen den beiden liegen Welten, intellektuelle und staatsmännische Welten ... Bush und Selensky, diese Ebene passt recht gut!? OF

14:01 | blick: EU erwägt Vermögen von Russlands Patriarchen einzufrieren

Nichts scheint Kirill I. (75) heilig. Das Kirchenoberhaupt der russischen Orthodoxen Kirche segnet Wladimir Putins (69) «militärische Spezialoperation». Er wettert von der Kanzel gegen die ukrainischen «Nazis» und «Homosexuellen» und er nennt den Kreml-Chef «Ein Wunder Gottes». Russland habe nie ein anderes Land angegriffen, so eine weitere Behauptung, die der EU nun übel aufstösst. Und: Russland wolle nur seine Grenzen verteidigen.

tom-cat
Wo das in dem Artikel erwähnte "Skigebiet im Kanton Zürich" liegt? Das wüssten sicher gerne viele der Menschen in der CH-Bankenmetropole,
die sich am Wochenende Richtung Graubünden, Engelberg, Wallis oder Berner Oberland auf den Weg machen.

05.05.2022

16:28 | t-online: Palast sagt Termine von Queen Elizabeth II. ab

Die Sorgen um den Gesundheitszustand der britischen Königin reißen nicht ab. Nun gibt es die nächste Meldung, die Spekulationen um die gesundheitliche Verfassung von Queen Elizabeth II. nähren. Wie am Donnerstag bekannt wurde, hat der Buckingham-Palast mehrere Termine der 96-Jährigen abgesagt. Dies berichtet unter anderem das britische Blatt "The Mirror" – und beruft sich dabei auf ein offizielles Statement.

Bin ja ansonsten kein Royal-Anhänger, aber dieses zitat von ihr hat mich beeindruckt: "I have to be seen to be believed."
Wird stimmen! TB

09:12 | grosz: Wer Krieg will, soll diesen auch selbst führen!

Liebe Edelpazifisten, verehrte Halbschuhtouristen, sehr geehrte Wehrdienstverweigerer und Bienenstichallergiker, geschätzte Schreibtischsoldaten und Medienakrobaten! Liebe Klitschko-Fanboys, Russen-Hasser, Biden-Trolle und Selensky-Liebhaber! Ihr wollt also den totalen Krieg, für die Ukraine an die Front ziehen, seid ganz geil, Europa zum Kriegsschauplatz zwischen den USA und Russland zu machen. Vor einem klitzekleinen Virus aus Wuhan hattet Ihr unlängst noch die Hose gestrichen voll, den Angstschweiß vor dem Polit-Ebola riecht man noch bis hier her.

Das 2erlei Maß-Denken der guten, friedlichen und grünen am Pranger! Inhaltlich wissen wir das alles, verbal ausgedrückt können es nur wenige so wie Grosz! TB

04.05.2022

09:04 | wb: Die NATO allein zuhaus: Die Welt hat kein Interesse an Sanktionen

Wenn wir kein russisches Öl kaufen, wird´s schlecht und Putin muss es wegschütten. Soweit Leonore Gewessler von den Grünen (wem sonst). Der Russe ist böse und ohne unser Geld aufgeschmissen. Es kann natürlich auch sein, dass es statt dessen die Chinesen kaufen. Die Brasilianer. Oder die Südafrikaner. Die Thais. Denn die Länder, die Sanktionen gegen Russland verhängt haben, sind im Großen und Ganzen identisch mit der NATO (ohne die Türkei!) plus deren pazifischen Verbündeten Südkorea, Taiwan und Japan (dort sind es allerdings nur Sanktiönchen).

Für die mangelnde Solidarität - besser gesagt das mangelnde Vertrauen in die NATO hat dieselbe aber eine sehr gute Ausrede. Man kann jetzt locker dem Trump die Schuld geben. Immerhin hat dieser mit seiner kritischen Haltung zur Organisation für einen wahren Vertrauensabsturz zw .2017 und 2020 gesorgt! TB

13:57 | Der Bondaffe
Das wird ein böses Erwachen bei den GRÜNEN geben. Also bei den "Young Green Leaders" Vielleicht sollten sie einen teuren Workshop besuchen. Schwerpunktthema:
"Stell' Dir vor Du hast EUROs und keiner will bzw nimmt sie!". Nebenthema: "Behalte Deine Sch.....s EUROs, die brauchen wir nicht!"
Ansonsten könnte man neben den angedachten lang'schen "Übergewinnsteuer" noch eine "Übergewichtsteuer" einführen. Es lohnt mit gutem Beispiel
voranzugehen.

03.05.2022

19:20 | Leser-Zuschrift: Neues aus Bayern

Er drohte „Bunte“-Reporter mit „Vernichtung“: Nach Enthüllung tritt CSU-General „aus gesundheitlichen Gründen“ zurück

Ende April hatte die „Bunte“ (gehört zum Burda-Verlag, Anm. d. Red) berichtet, dass Mayer - entgegen öffentlicher Angaben ledig und kinderlos zu sein - einen achtjährigen Sohn hat, für den er zuletzt auch keinen Unterhalt zahlte. Den Unterhalt habe stattdessen Mayers Vater gezahlt.

Mayer bedrohte den „Bunte“-Reporter Manfred Otzelberger einen Tag vor Veröffentlichung des Berichts massiv. Wörtlich sagte der CSU-Mann am Telefon: „Ich werde Sie vernichten. Ich werde Sie ausfindig machen, ich verfolge Sie bis ans Ende Ihres Lebens. Ich verlange 200 000 Euro Schmerzensgeld, die müssen Sie mir noch heute überweisen.“ Otzelberger hatte Mayer zuvor die Möglichkeit gegeben, sich zu dem Bericht zu äußern, welche dieser nicht wahrnahm.
Weiter sagte Mayer in dem Telefonat: „Ich werde den Burda Verlag verklagen und zerstören.“

Bei den Amigos doch wohl eine ganz normale Reaktion und Vorgehensweise!? Was nicht in deren "Bild" passt, wird verfolgt und "vernichtet"... Da gäb's hierorts auch so einige Beispiele aus der Vergangenheit, bloß reden will keiner drüber! OF

09:55 | pp: Warum Boris Becker besser in die Politik gegangen wäre

Boris Becker hätte nach seiner Tenniskarriere in die Politik gehen sollen. Er säße zwar jetzt vermutlich nicht in London, aber zumindest wohl auch nicht im Gefängnis.

... hätte zig Aufsichtsratsposten, .... hätte trotz partieller / temporärer Cum-Ex-Amnesie Bundeskanzler oder selbst als Verurteilter, EZB-Chef werden können ..... HP

02.05.2022

14:57 | Die Leseratte: Herbeimanipulierungen

Wolfgang Effenberger über Steinmeier und dessen verlogenes Wirken. Not my president - schon immer, aber jetzt erst recht! Effenberger beschreibt u.a. die Vorgeschichte des Jugoslawien-Krieges und ich habe erstmals erfahren, dass auch dieser Krieg bereits vorsätzlich "herbeimanipuliert" wurde - von Albright und Joschka Fischer! Allerdings geht Effenberger auch davon aus, dass die Nato sich in wenigen Monaten im Krieg gegen Russland (und China) befinden wird!

https://www.world-economy.eu/nachrichten/detail/der-deutsche-bundespraesident-auf-dem-feldherrnhuegel/

Zitat:
Nur wenige Monate später trug Steinmeier den von seinem Kabinettskollegen Joseph Fischer (Grüne) bewusst herbeimanipulierten völkerrechtswidrigen Angriffskrieg gegen Restjugoslawien mit. Im Februar 1999 hatten unter Führung der US-Außenministerin Madame Albright und des deutschen Außenministers Joseph Fischer Friedensverhandlungen zwischen der Bundesrepublik Jugoslawien und der politischen Führung der Kosovo-Albaner begonnen. Als die jugoslawische Vertretung bereit war, den Vertrag zu unterzeichnen, wurde kurzerhand ein Anhang (B) angehängt. Darin wurden Forderungen wie die freie Beweglichkeit der NATO in ganz Jugoslawien, inklusive des Luftraumes und der See und ihrer Nutzung für Manöver, Training und andere Operationen (Artikel 8), die völlige Immunität von NATO und NATO-Personal gegenüber jugoslawischen Behörden (Artikel 6(7)) und die kostenlose Nutzung der gesamten Infrastruktur Jugoslawiens (Artikel 10) festgeschrieben. Dieses Dokument wurde seitens des jugoslawischen Präsidenten Slobodan Milošević nicht unterschrieben, was dann zur Begründung der am 24. März 1999 begonnen 78tägigen Bombardierung Jugoslawiens diente. Das Britische Unterhaus erfuhr erst am 1. April, eine Woche nach Beginn der Bombardierungen, von den im Anhang B gelisteten Forderungen. In den USA wurden die in Anhang B enthaltenen Forderungen kurz im Rahmen eines NATO-Briefings vom 26. April gestreift; erst ab dem 3. Juni wurden sie in Medien erwähnt.

Bezeichnend und auch damals einzigartig, die Haltung von Rot/Grün, obwohl der damalige dt. Generalstab klar davor warnte, einer narratierten "Kriegslüge" hinsichtlich KZs udgl. aufzusitzen!? Die Muster wiederholen sich immer wieder und die wenigsten schnallen's ... btw. die tatsächliche Rolle der NATO damals wurde auch sträflich unter den Tisch gekehrt!? OF
 

11:01 | tom-cat: Wer hat´s gesagt?

„Wir machen wirklich diesen Sprung (...) bei Zell- und Gentherapien … letztendlich sind die mRNA-Impfstoffe ein Beispiel für diese Zell- und Gentherapie. Ich sage immer gerne: Wenn wir vor zwei Jahren eine Umfrage in der Öffentlichkeit gemacht hätten – ‘wären Sie bereit, eine Gen- oder Zelltherapie in Ihren Körper zu injizieren?’ – hätten wir wahrscheinlich eine Ablehnungsquote von 95 % gehabt”

( ) Tierarzt Wieler, RKI Corona-Infektionszahlen - Weitermachen, auch ohne Vertrauensgrundlage

( ) Jens Spahn, CDU, hat gelernt, wie man Bausparkassenverträge verkauft

( ) Olaf Scholz, SPD, machte sich als Vertreter des Stamokap-Flügel bei den JUSOS zur Zeit der Diskussion über die NATO-Nachrüstung in den 80er Jahren die Position der DDR und der Sowjetunion zu eigen

 ( ) Winfried Kretschmann, grüner Ministerpräsident mit bewegter kommunistischer Vergangenheit

( ) Stefan Oelrich, Bayer-Vorstand

( ) Georg Restle, WDR. Verbreitet die Wahrheit bei "monitor"

( ) Konstantin Wecker, linker Liedermacher mit Vorliebe für weisses Pulver

( ) Angela Merkel, erst FDJ, später CDU Unbefristet großer Hofstaat für Bundeskanzlerin a.D.

( ) Janine Wissler, Co-Chefin der SED, komt eher vom Trotzkismus her

( ) Sahra Wagenknecht, SED, zitiert gerne den Papst und Ludwig Erhard

( ) Sarah-Lee Heinrich, 2021 gewählte Co-Vorsitzende der Grünen Jugend

( ) Gretchen, stellte Heinrich die berühmte Gretchen-Frage

( ) Greta Thunberg, war im Kanzleramt unter Merkel stets willkommene Schulschwänzerin aus Schweden

( ) Luisa Neubauer, weitgereiste Meilensammlerin, Gebietsverkaufsleiterin für FFF in Deutschland

01.05.2022

17:25 | TGP: YIKES: Bill Gates Wants To Build A New Global Team Called “GERM”

Bill Gates will einfach nicht aufgeben.
Jetzt fordert er die Gründung eines neuen Pandemie-Teams namens „GERM“.
GERM würde aus einem kompletten Team bestehen, das laut Gates dabei helfen würde, „Pandemien zu verhindern.“ Offenbar stammt die geniale Idee von Bill Gates aus einer Fernsehsendung.

Bill Gates schrieb im Wall Street Journal:
"In der dritten Staffel der Fernsehserie „24“ – eine Serie, die ich sehr mochte – setzt ein Terrorist absichtlich einen Krankheitserreger in Los Angeles frei. Das spricht sich in kürzester Zeit bei praktisch allen Regierungsstellen herum. Das Hotel, in dem die Freisetzung stattfand, wird sofort abgeriegelt. Ein Computergenie berechnet nicht nur, wie sich die Krankheit ausbreiten wird, sondern auch, wie schnell sich die Nachricht von der Krankheit verbreiten wird und (der beste Teil) wie schlimm der Verkehr werden wird, wenn die Menschen aus der Stadt fliehen. Ich erinnere mich, dass ich diese Folgen gesehen habe und dachte: „Wow, diese Regierung wusste, wie man sich vorbereitet.“ Das war großartiges Fernsehen, und natürlich könnten wir alle nachts besser schlafen, wenn die Dinge wirklich so funktionieren würden. ..."

Dazu passend: dailymail: Bill Gates warns 'we've NOT seen the worst of Covid': Microsoft billionaire says there is 'way above five percent' risk of pandemic generating more transmissive and 'even more fatal' Coronavirus variant

Diese satanischen Figuren brauchen endlich Hilfe und Verwahrung, damit sie nicht noch mehr Schaden an der globalen Bevölkerung anrichten, als eh schon geschehen! Geisteskranke Eugeniker und KI-Freaks mit Unterstützung der "Regierungen", um ihre menschenverachtenden Pläne immer weiterzutreiben... Mit dem muss endlich Schluss sein. OF

18:56 | Leser-Kommentar
Ich frage mich, rein fiktiv, was macht ein Jäger, oder ein Stadtjäger (Ein Stadtjäger übernimmt im Auftrag und mit Genehmigung der zuständigen Behörden jagdliche Aufgaben auf innerhalb des Zusammenhangs einer bebauten Ortschaft liegenden und ansonsten jagdlich befriedeten Flächen.) wenn er auf einen z.B. tollwütigen Fuchs trifft ?

Das, was der Jäger dann zu tun hat, werter Leser! Abschuß und Meldung ... OF

19:53 | Leser-Kommentar
Ein Computergenie erfindet ein Betriebssystem das so anfällig für Viren ist das ständig nachgebessert (quasi Impf-Upgedated) werden muß.
Trotz Update und Update kann der eigene Computer immer noch infiziert werden und auch schwere Verläufe (z.B. Erpressertrojaner) sind weiterhin möglich.
Der Pfuscher (das Computergenie) wendet sich irgendwann einmal von seinem bisherigen Pfusch ab und beschließt ab sofort, zum Segen der Menschheit, im menschlichen Körper herum zu pfuschen.

Dabei beläst er es aber nicht dabei am Objekt selber rum zu pfuschen, nein, er meint er könne den Bauplan direkt verbessern und pfuscht auch noch an den Genen rum.
Wer meint, DEN laße ich an mir nicht herumpfuschen wurde daraufhin Covididiot und Schwurbler genannt.
Ich meine: Typen wie den hat man ab 1945 in Nürnberg vor Gericht gestellt....
PS: Unser Computergenie ist Anhänger der Lerne der Eugenig, so wie sein Vater auch. Einige Vertreter der Lehre der Eugenik waren übrigens auch damals in Nürnberg.

Nürnberg damals war leider auch ein inszinierter "Fake", eine Show für den geschundenen Pöbel und die heimischen Geschichtsbücher!? Wär da richtig/wirklich tabularasa gemacht worden, hätte sich die Welt in den letzten Jahrzehnten einiges erspart!? OF

07:00 | reitschuster: Baerbocks Ehemann arbeitet wieder als Lobbyist Daniel Holefleisch wird Partner einer global tätigen PR-Agentur

„Lobbyismus, Lobbying oder Lobbyarbeit ist eine aus dem Englischen (lobbying) übernommene Bezeichnung für Interessenvertretung in Politik und Gesellschaft, bei der Interessengruppen („Lobbys“) – vor allem durch die Pflege persönlicher Verbindungen – versuchen, die Exekutive oder Legislative zu beeinflussen.“ So lautet die einführende Definition dieses Begriffs bei Wikipedia. Und genau aufgrund dieser Definition sollten sich Politiker und deren engeres Umfeld, insbesondere Familienangehörige, lieber dreimal fragen, welchen haupt- oder nebenberuflichen Tätigkeiten sie nachgehen. Erst vor wenigen Tagen mussten wir an dieser Stelle über die versuchte Anbahnung eines Maskendeals durch Markus Söders Ehefrau berichten, der letztlich aus eher formalen Gründen nicht zustande kam. Andere Politiker aus den Reihen der Union hatten sich im Frühjahr 2020 geschickter angestellt und sich mit der Vermittlung von Maskendeals ein hübsches Sümmchen dazuverdient.

Wenn der Mann so gut arbeitet wie seine Frau, kann man der Publicis Groupe nur alles Gute wünschen...... HP

13:27 | Leserkommentar
Das ähnelt den Konzepten anderer Ehepartner und Familienmitglieder von ehemaligen Außenministerinnen und Präsidenten. Man nennt das: "Pay for play". In diesem Konzept kann sich so einfach Zugang zu den Politikern erkaufen, Kontakte und Insiderinformationen zu Geld machen oder eigene Geschäftsmöglichkeiten erschließen. Sämtlich Aussagen und Entscheidungen der deutschen Außenministerin Baerbock müssen daher zukünftig mit den Geschäftsinteressen der MSL Group und deren Kunden abgeglichen werden. Die MSL Group ist schließlich eine der größten PR-Firmen der Welt und hat natürlich auch eine Dependance in Kiew

30.04.2022

19:52 | diepresse: Ralf Rangnick ist neuer ÖFB-Teamchef

Am Freitag gab ÖFB-Präsident Gerhard Milletich in einem Wiener Hotel bekannt, was sich einen Tag zuvor angekündigt hatte: Ralf Rangnick wird zum neuen österreichischen Teamchef bestellt. So hat das ÖFB-Präsidium nun einstimmig entschieden.
Der 63-jährige Deutsche, aktuell noch Interimscoach von Manchester United, ist einer der größten Namen im europäischen Klubfußball. Vor seinen Engagement in Manchester war er unter anderem bei Stuttgart, Hannover, Schalke, Hoffenheim und RB Leipzig tätig. Auch als deutscher Bundestrainer war Rangnick im Vorjahr im Gespräch gewesen.

Der nächste Piefke-Alarm! Ihm werden zwar mehr Managementfähigkeiten als Trainerqualitäten zugeschrieben, aber gut ... Soll mal zeigen, ob er unseren Kreuzhaxnverein ordentlich in die Gänge bekommt!? Man wünscht ihm natürlich viel Erfolg! OF

10:09 I t-n: Bill Gates neuester Geistesblitz: die «Pandemie-Polizei»

"... In seinem Vortrag eröffnet Gates seinem Publikum, dass er über den römischen Kaiser Augustus nachgedacht habe und darüber, wie dieser die erste Feuerwehr gründete. Diese sei jederzeit bereit gewesen, Brände zu löschen, sobald sie ausbrachen. Genauso benötige die Welt ein ständiges globales Pandemie-Einsatzteam, spinnt der Multi-Milliardär die Fäden zur aktuellen Situation. Die Kosten: 1 Milliarde Steuergelder pro Jahr....."

Augustus, interessant! Da scheint die Bill´sche Festplatte einen Schaden namens Hybris & Allmachtswahl zu haben. HP

07:07 | reitschuster: Boris wird nicht schlafen heute Nacht… ...so wie die anderen in der ersten Nacht hinter Gittern

meine dünne Hoffnung, dass Boris Becker nochmal davon kommen könnte, hat sich nicht erfüllt. Zweieinhalb Jahre Knast für Insolvenzbetrug, die meisten Beobachter hatten sowas erwartet. Richterin Deborah Taylor hat Recht gesprochen, und sie hätte den einstigen Nationalhelden aus Leimen im schlimmsten Fall für sieben Jahre hinter Gitter schicken können. Die Ehrenwerte kennt keinen Promibonus, und – seien wir ehrlich – solche Richter wünschen wir uns im Grunde alle. Auch vorher hatte sie schon mal einen anderen Prominenten – Julian Assange – für sechs Wochen in den Bau geschickt. Aber zweieinhalb Jahre? Wenn er sich anständig führt, kommt er vielleicht nach einem Jahr und drei Monaten wieder raus. Auch das kann eine sehr lange Zeit sein.

Was lernen wir daraus?
1. die Beträge waren zu mickrig. Will man straffrei ausgehen, muss man ordentlich zulangen. Dann ist man systemrelevent und wird via Steuergeld gerettet.
2. partielle / selektive Amnesien (vortäuschen), dann kann einem cum-ex nichts passieren, im Gegenteil! Mit derartigen Amnesien kann man z.B. Karriere machen und Bundeskanzler werden. HP

1.5. 15:39 | Leser-Kommentar zu grün
Bekomme langsam Panik. Werde die Kaugummis, die ich gestern geklaut habe, lieber wieder zurück bringen. Kein Bock auf Lebenslänglich!

29.04.2022

19:04 | Die Leseratte: Glaubwürdigkeitsproblem

Auch die OSZE verliert gerade ihre internationale Glaubwürdigkeit. Wer will die denn noch irgendwann im Lande haben? Im Donbass hat man jetzt mehrere lokale Mitarbeiter festgenommen wegen Spionage. Man hatte ja schon den Verdacht und sie zum Gehen aufgefordert, woraufhin sie - offiziell wegen des Krieges - ihr Mandat beendet hatten. Nach dem Abzug hat man herausgefunden, dass sie ihre Kameras, mit denen sie eigentlich den Waffenstillstand überwachen wollten, auch benutzen konnte zur Zielkoordination für die Ukrainer. Diese hatten sogar den Zugriff auf die Kameras und konnten sie selbst entsprechend steuern! Die OSZE leugnet das nicht mal sondern weist nur schwach darauf hin, dass ihre Mitarbeiter Immunität genießen sollten. Aha.

https://www.anti-spiegel.ru/2022/osze-beobachter-im-donbass-wegen-spionage-fuer-die-ukraine-verhaftet/

Ähnliches hat nun auch das Internationale Rote Kreuz am Hals, als sie "gesicherten" Truppentransport für die Ukraine durchführten... All diese Organisationen (Weißhelme, UN, OSZE, RHM etc.) haben ihre Glaubwürdigkeit längst verspielt. OF

10:26 I tom-cat: Wer hat´s gesagt?

"Eine Wissenschaft, die ihre Theorien gegen Kritik immunisiert, ist Pseudowissenschaft oder Glaube. Wissenschaft ist nicht Gesinnung, sondern kritischer Disput ..."

( ) Immanuel Kant, Denker aus Königsberg

( ) Josef Joffe, ZEIT, legt sich mit Kabarettisten an

( ) Lisa Fitz, Kabarettistin

( ) Angela Merkel, ihre Doktorarbeit gibt Rätsel auf

( ) Prof. Roland Wiesendanger, befand sich in Stahlgewittern

( ) Dr. Franziska Giffey, SPD, Trickserin

( ) Dr. Karl-Theodor zu Guttenberg, CSU, Lobbyist für Wirecard. Soll dafür eine Million Euro berechnet haben.

( ) Prof.Dr. Annette Schavan, CDU, Trickserin

( ) Dr. Andreas Scheuer, CSU-Problembär

( ) Dorothee Bär, CSU, war in der Merkel-Regierung angeblich für Digitalisierung zuständig

( ) Claudia Roth, Staatsministerin, freut sich, dass man dafür nicht gelernt haben muss

( ) Katrin Göring-Eckardt, Bundestags-Vizepräsidentin, freut sich, dass man dafür nicht gelernt haben muss

( ) Daniela Katzenberger, TV-Blondine, freut sich, dass man dafür nicht gelernt haben muss

( ) Prof. Dr. Stephan Roth-Kleyer, Großmeister der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland

( ) Otto v. Habsburg, sass lange Jahre für die CSU im Europäischen Parlament

09:45 | pp: Er stimmte als einziger Unionsabgeordneter gegen den Kriegseintritt Deutschlands

Unser Mann des Monats ist Jens Köppen. Er hatte den Mut als einziger Abgeordnete der Unionsfraktion gegen den Kriegseintritt Deutschlands in der Ukraine zu stimmen. Er muss sich nur fragen, ob er in Zukunft in dieser Partei richtig aufgehoben ist.

Die Ausnahme von der traurigen Regel. HP

10:20 I Leserkommentar
Das Gewissen, ist im Ruhestand - wenn es wieder erwacht ist ungewiss ?

10:36 I die kleine Rebellin
Danke an Jens Köppen. Er hat von seinem verbrieften Recht, als Abgeordneter frei nach seinem Gewissen zu entscheiden, Gebrauch gemacht. Dieses Recht ist unter dem Fraktionszwang im BT völlig abhanden gekommen.

Es ist nicht zu verstehen, dass ein deutsches Parlament nach unserer fatalen Vergangenheit den Eintritt in einen Krieg beschließt, wo ein Konflikt zwischen zwei Länder ausgetragen wird. Sich militärisch gegen Russland zu stellen, nach einem Krieg Deutschlands gegen dieses Land, das Millionen an Toten zu beklagen hatte, ist unverantwortlich. Wo bleibt im BT die Verantwortung für unsere schlimmste Vergangenheit. Sie können ja Russland nicht mögen, da es seinen eigenen Weg geht, das berechtigt Deutschland aber nicht, militärisch gegen das Land vorzugehen. Und das gerade dann, wo unsere Außenministerin von einem Atomkrieg träumt. Dem hat unser Parlament einen Riegel vorzuschieben. Wo zu sind sie sonst da?

10:57 I Leserkommentar
Das ist auch eine Möglichkeit als Hinterbänkler mal in irgendwelchen Medien aufzutauchen und für einen kurzen Augenblick die eigene Bedeutungslosigkeit zu kaschieren. Als ob der nicht genau wußte, dass er mit seiner Gegenstimme nichts verhindern würde. Politiker und Gewissen? treffen da nicht zwei feindliche Welten aufeinander?

11:44 | Leser-Kommentar
Ich sehs trockener, werter Leser. Wenn man wo reingeht bzw. reinwählen lässt, nach Partei-Gnaden. Sollte man schon wissen, wie man wieder raus kommt ???

28.04.2022

10:04 I tom-cat: Wer hat´s gesagt?

„Wir haben einen Kanzler, der ein Lügner ist.“

( ) Otto v. Habsburg, sass lange Jahre für die CSU im Europäischen Parlament

( ) HC Strache, Vize-Kanzler a.D.

( ) Sebastian Kurz, Ex-Bundeskanzler

( ) Uwe Seeler, Fussball-Idol

( ) Friedrich Merz, CDU

( ) Oliver Schröm, Investigativ-Journalist

( ) Oliver Berben, Filmproduzent

( ) Iris Berben, Schauspielerin

( ) Susanne Klatten, BMW-Grossaktionärin

( ) Christian Wulff, CDU, erst Bundespräsident, dann Prokurist

( ) Heidi Klum, lehrt junge Damen, wie man mit wenig Stoff am Leib viel Geld verdienen kann

( ) Uschi Glas, hatte als Halbblut Apanatschi gute Beziehungen zu den Apachen

( ) Uli Hoeness, Wurstfabrikant

( ) Bascha Mika, früher taz, später Frankfurter Rundschau

( ) Ines Pohl, früher taz, später Deutsche Welle

( ) Peter Feldmann, skandalumwitterter SPD-Oberbürgermeister von Frankfurt/M.

09:02 | breitbart: Breitbart Business Digest: Is Twitter Musk’s Loki?

Dem isländischen Schreiber Snorri Sturluson zufolge glaubten die Wikinger, dass die Götter von Asgaard einst die Dienste eines geheimnisvollen Schmieds in Anspruch nahmen, um eine Mauer um Walhalla zu bauen. Die Götter versprachen dem Schmied die Hand von Freya, der örtlichen Schönheitskönigin von Walhalla, wenn er die Mauer in einem einzigen Winter und ohne die Hilfe eines anderen Mannes errichten könnte. Sie hatten nicht die Absicht, Freya herzugeben, denn sie hielten es für unmöglich, das Projekt in dieser Zeit zu vollenden. Sie wollten, wie wir heute sagen würden, die Fähigkeit des Schmieds, die Mauer fertigzustellen, untergraben.

Silverado
Während hauptsächlich noch über das Wie und Warum von Twitter-Musk gesprochen wird, wird hier die Kehrseite der Medaille für Tesla beschrieben, mit einer schönen Analogie zu nordischen Mythologie. Ich denke, dass Musk schon begriffen hat, dass er das Rennen in der Automobilbranche nicht gewinnen kann und sich eben was Neues sucht, wozu man nicht dutzende Fabriken und hunderttausende blue-collar-Mitarbeiter braucht. Er ist übrigens Südafrikaner.

27.04.2022

18:41 | wb: Ungereimtheiten bei Doktortitel: Szekeres mit Klage gegen Plagiatsjäger “eingefahren”

Wie Wochenblick Ende Jänner berichtete, gab es Anfang des Jahres große Aufregung um die slowakische Doktorarbeit des mittlerweile abgewählten Skandal-Präsidenten der Ärztekammer, Thomas Szekeres. Der sogenannte „Plagiatsjäger“ Stefan Weber fragte Szekeres auf Twitter, ob dessen Doktortitel „ein kleiner Berufsdoktor ist oder ein voller Ph.D.“. Geantwortet hat Weber gleich der Anwalt des Kammerpräsidenten. Aber auch renommierte Mediziner wie DDr. Christian Fiala oder Dr. Andreas Sönnichsen kritisierten die Doktorarbeit scharf. Am Dienstag ging die Sache nun vor Gericht. Und: Szekeres „ist mit seiner Klage eingefahren“, schrieb Weber in seinem Blog nach der Urteilsverkündung. Eine riesige Blamage für Szekeres, denn auch vor Gericht traten Ungereimtheiten zu Tage.

Dazu passend: uz: Nächster Plagiats-Verdacht erschüttert die ÖVP: Hat Ex-Bundesrat bei Masterarbeit geschwindelt?

Forstner, Polizist im Innenministerium, reichte 2015 an der Uni Graz seine Masterarbeit zum Thema „EUROPOL und OLAF. Eine Darstellung der europäischen Agenturen unter Berücksichtigung der rechtshistorischen Entwicklung“ ein. Nach Erlangung des akademischen Grads darf er seither den Titel „MPA“ (Master of Public Administration) führen.
Allerdings: Seine Masterarbeit soll zu wesentlichen Teilen aus zwei älteren Diplomarbeiten der Uni Wien bestehen, so Stefan Weber, der dies heute, Mittwoch, öffentlich machte. Kurios: Das Gutachten von Weber mit 77 Seiten fällt länger aus als die Masterarbeit des steirischen ÖVP-Politikers, das nur 74 Seiten umfasst.

...und nicht zu vergessen, bei der FamilienministerIN Raab und der JustizministerIN Zadic wird seitens der Unis auch noch geprüft...!? Die Systemgünstlinge und Eierbären bekommen politisch nichts auf die Reihe, brav nach unten treten und dann sind's auch noch zu deppert, um eine saubere wissenschaftliche Arbeit abzuliefern!? Land der Hämmer, zukunftslos ... OF

12:24 | kurier.at: Christian Wehrschütz: "Journalisten haben nicht Richter zu sein"

Immer mehr entwickle sich der Krieg zu einer „Propagandaschlacht“. Ehe es kein rechtmäßiges Urteil gibt, sei es korrekt, von „mutmaßlichen“ Kriegsverbrechern zu sprechen. Das hätten viele etwa bei Butscha außer Acht gelassen. „Wir haben nicht Richter zu sein als Journalisten“, so Wehrschütz. Seine Aufgabe sei es, den Österreicherinnen und Österreichern „ein Bild zu bieten, mit dem sie selbst in der Lage sind, sich ihre Meinung zu bilden. Und ich habe nicht durch die Wortwahl Dinge bereits vorzugeben.“

Einer der ganz, ganz, ganz wenigen Lichtblicke unter den Journalisten. AÖ

10:21 I freitag: Russlands Zentralbankchefin Elwira Nabiullina: Die Frau hinter dem Rubel

Porträt Elwira Nabiullina steht als Russlands Zentralbankchefin mitten im Sanktionssturm. Westliche Kollegen schätzen ihre Kompetenz (....) Theoretisch läuft Nabiullinas zweite Amtszeit als Chefin der Zentralbank am 24. Juni 2022 aus. Präsident Putin will sie länger halten und schlug der Staatsduma am 18. März vor, ihre Befugnisse als Notenbankdirektorin um weitere fünf Jahre zu verlängern. Am 21. April wollte diese Kammer des russischen Parlaments darüber entscheiden. Ob Nabiullina das Angebot und dann die Wahl annimmt?

08:02 | Der Bondaffe "Ich sage es immer wieder: alles Schauspieler"

Bildschirmfoto 2022 04 27 um 08.02.23

14:29 | Spartakuss
Werter Bondaffe, wir sind doch nach Shakespeare alles Schauspieler. Die Menschen wollen eine Bühne und in Deutschland bekommen sie Abends eine Tagesshow. Ich möchte daran erinnern, dass die Tagesshow nicht die Muppetshow ist.
In der Tagesshow werden sie gut mit einem Programm unten gehalten also dementsprechend Orden(s)-tlich, in-Form-iert gebracht.
Warum heißt es eigentlich nicht Fernsehcontragramm?

26.04.2022

19:44 | TGP: New Poll Finds Kamala Harris’s Approval Rating Is 18 Points Lower Than Joe Biden’s

Laut einer Umfrage der Trafalgar Group ist die Zustimmungsrate von Vizepräsidentin Kamala Harris um 18 Nettopunkte niedriger als die von Präsident Joe Biden. Nur 28 Prozent stimmen Harris zu, während 62 Prozent sie ablehnen. Im Gegensatz dazu liegt Joe Bidens Zustimmungsrate bei 39 Prozent, während 55 Prozent ihn ablehnen. Harris' Zustimmungsrate liegt 34 Punkte unter dem Durchschnitt. Bidens Rückstand beträgt 16 Punkte. Der Nettounterschied in den Zustimmungswerten beträgt 18 Prozentpunkte.
Harris lag in den letzten Monaten in den Umfragen hinter Biden (hier und hier), aber nicht mit einem so großen Abstand.
Die Umfrage ergab auch, dass eine Mehrheit (57 Prozent) Harris "stark missbilligt". Nur 14 Prozent stimmen ihr stark zu, ein Unterschied von 43 Prozent: Harris' miserable Umfragewerte sind eine schlechte Nachricht für alle Präsidentschaftskandidaten, die sie möglicherweise hat.

Das sind keine Werte mehr, das ist nur noch katastrophal unterirdisch und hoch blamabel, angesichts der schon miesen Performance von Joe!? Kein Wunder, dass aus ihrem Team die Mitarbeiter vermehrt das sinkende Schiff verlassen... OF

15:43 | wocheblick: Kriegstreiberei & Great Reset: Grünen-Urgestein fordert von Baerbock Rede und Antwort

Dass ausgerechnet die vermeintlich pazifistischen Grünen plötzlich die lautesten Schreier für eine Aufrüstung der Ukraine sind, verblüfft viele – auch ihre eigene Basis. Nun ließ eine Mitgründerin der ehemaligen Ökopartei mit einer Ansage aufhorchen. Dabei hinterfragt Jutta Ditfurth (heute: ÖkoLinX) den rasanten Aufstieg der nunmehrigen deutschen Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne). Offenbar ist sie der Ansicht, dass die “Fressefreiheit”-Politikerin nicht Herrin ihrer eigenen Karriere oder Ansichten ist.

Weiß das Außenmädel überhaupt was die NTO ist? TB

15:57 | Leser-Frage
NTO? New Terror Organisation.....

Na, Tippföhla! Hätte NATO hiesssen sollen! TB

09:33 I ag: Madame Lagarde – die wahrscheinlich teuerste Frau der Welt

Obwohl IWF und Weltbank davor warnen, sieht ausgerechnet die EZB in der Eurozone kein Stagflationsrisiko. Bizarr, denn die Eurozone steckt mittendrin. Dieser Optimismus könnte teuer werden, chère Madame Lagarde!

Beim Rennen um in Sachen Kompetenzbefreitheit liefert sie sich ein hartes Kopf- an Kopfrennen mit Größen wie Kobold Annalena B., "die werden mich kennen lernen" Klaudia T., oder Cristine "Lamm, mir ist alles Brecht". HP

08:19 | blick: Alina Kabajewa soll am Genfersee gewohnt haben

Alina Kabajewa soll die Geliebte Wladimir Putins sein. Gemeinsam mit den Kindern des Kremlchefs lebte sie in der Schweiz. Jetzt ist klar, wo sich Putins Liebste aufhielt.

... und owohl in der Schweiz als auch in Polen geht die Mär', dass Kabajewa NICHT von den Sanktionen betroffen sein soll. TB

08:25 | Dazu passend - moscowtimes: U.S. Holds Sanctions on Rumored Putin ‘Mistress’ Kabaeva – WSJ TB

24.04.2022

15:14 | mazemoore-tweet: Elon Musk is in trouble now. Bill Gates spotted outside of Tesla headquarters.

Elon Musk is in trouble now. Bill Gates spotted outside of Tesla headquarters.

Auf dieses Video bzw. auf Gates' Aussehen kann ich mir jetzt wirklich keinen Reim machen.
Wenn das keine Fälschung ist, dann kan es nur bedeuten, dass der gute Bill auf seine eigene Impfpropaganda reingefallen ist - mit aussergewöhnlichen Nebenwirkungen! TB

16:49 | Silverado
unter den Antworten, vor allem Bewunderungen von Billindas Oberweite (manche haben an seltsamen Geschmack) findet sich auch die Originalaufnahme. Soviel zu den technischen Möglichkeiten. Bin schon gespannt, wann Vlad Tepecs äh Vladimir Putin in den MSM als Franknfurter daher kommen wird. Ah nein das geht ja nicht, würde die Lbqtuvwxyz kränken

23.04.2022

16:53 | anti-spiegel: Auslieferung von Assange an die USA: Scharfer Protest des russischen Außenministeriums

Russland protestiert seit Jahren gegen die Behandlung von Julian Assange im Westen. Daher hat Maria Sacharova, die Sprecherin des russischen Außenministeriums, zu der britischen Gerichtsentscheidung, die den Weg für die Auslieferung von Julian Assange an die USA freigemacht hat, am 20. April deutliche Worte gefunden. Ich habe die offizielle russische Erklärung übersetzt.

Der Assange-Fall ist wieder ein hervorragendes Zeichen dafür, wie gut die westliche Wertegemeinschaft ist und wie bös der böse Russe denn ist. In den Augen der Wertegemeinschaft darf kein Pirvatmensch die Macheloitis der Herrschenden aufdecken, weshalb Assange ausgeliefert und so seinem fast sicheren Tode übergeben wird.
Früher war das in Russland so! TB

16:56 | Die Leseratte
Das russische Außenministerium hat einen scharfen Protest eingelegt gegen die Entscheidung der Briten, Julian Assange an die USA auszuliefern, mit reichlich Seitenhieben in Bezug auf die ach so tollen westlichen Werte und demokratischen Rechte, auf das Anprangern von Menschenrechtsverletzungen NUR in anderen Staaten usw. Auf die Frage des Übersetzers im letzten Absatz möchte ich an Billy Six erinnern, für dessen Freilassung sich die deutsche Regierung auch nicht eingesetzt hatte und der letztendlich freikam nach Intervention des russischen Außenministers! Soviel zur Achtung von Menschenrechten!

10:51 | um: Harald Kujat ehemaliger Generalinspektor der DT Bundeswehr spricht Klartext

".... „Die Nato hätte jahrelang die Reorganisation der ukrainischen Streitkräfte betrieben, die USA und andere Staaten hatten Ausbildungen dort durchgeführt. Es wurden für 2,5 Milliarden Waffen geliefert“.

„Es geht jetzt eigentlich nur noch darum die Europäer vor zu führen. Lassen sie mich das einmal so sagen, ich finde es schäbig, dass auch unsere Medien ständig diesem ukrainischen Botschafter eine Plattform für seine Erpressungen und seine Drohungen geben, so wie sie das eben auch getan haben“, so die klaren Worte eines „Militärs“...."

Wie spätestens seit Plandemiezeiten gewohnt, wagen es (fast) nur noch Pensionisten, den Mund auf zu machen. HP

19:51 | Leser-Kommentar
Es ist nicht schäbig, "dass auch unsere Medien ständig diesem ukrainischen Botschafter eine Plattform für seine Erpressungen und seine Drohungen geben", sondern dass dieser "Botschafter" noch nicht achtkantig demissioniert wurde (manche betzeichnen ihn ja auch als faschistoiden Rotzlöffel).

22.04.2022#

12:40 | tennisnet: "Schweigen ist Betrug": Svitolina und Co. fordern ATP, WTA und ITF auf, Antworten einzuholen

"Wir fordern die WTA, ATP und ITF dazu auf, dass Spielerinnen und Spieler, die Russland oder Belarus vertreten, diese drei Fragen beantworten:
1. Unterstützt ihr die Invasion von Russland und Belarus in das Gebiet der Ukraine und als Folge den Krieg, den diese Länder begonnen haben?
2. Unterstützt ihr die militärischen Aktivitäten von Russland und Belarus in der Ukraine?
3. Unterstützt ihr Putins und Lukashenkos Regime?

Falls diese Fragen mit 'Ja' beantwortet werden, fordern wir dazu auf, russische und belarussische Athleten von der Teilnahme an internationalen Veranstaltungen auszuschließen, wie es Wimbledon schon getan hat."

Die ukrainische Tennisspielerin Svitolina fordert einen Gesinnungs-TÜV für russische und belarussische Tennisspieler.
Niemand zwingt die ukrainische Tennisspielerin am selben Turnier teilzunehmen, wenn sie sich in schlechter Gesellschaft wähnt, aber darum geht es ihr nicht. Sie will Existenzvernichtungen für den Fall, dass Russen oder Belarussen ihren Gesinnungs-TÜV nicht bestehen oder gar verweigern. Wäre es nicht so ernst, müsste man auf die Komik hinweisen, dass ausgerechnet die Engländer, die schließlich schon fast überall auf der Welt uneingeladen zu Gast waren, ihr den Nährboden für ihren Gesinnungs-TÜV bereiteten.  RI

12:04 | sport.orf.at: Wimbledon drohen für Ausschlüsse Strafen

Den All England Tennis Championships in Wimbledon drohen nach dem in dieser Woche angekündigten Ausschluss russischer und belarussischer Spielerinnen und Spieler harte Konsequenzen. Laut der französischen Sportzeitung „L’Equipe“ erwägt die Damen-Tennis-Organisation WTA Sanktionen gegen das Turnier, weil die Veranstalter gegen geltende Regeln verstoßen. Das berichtete die Zeitung am Donnerstagabend unter Berufung auf eine E-Mail von WTA-Chef Steve Simon.

Endlich gibt es Sportverbände, die gegen den Ausschluss russischer und weißrussischer Sportler nicht nur auftreten, sondern sich sogar zur Wehr setzen, auch wenn die Situation bei den Grand-Slam-Turnieren mit den eigentständigen Veranstaltern natürlich eine besondere ist. Apropos liebe wertewestlichen Gutmenschen: Die Türkei operiert seit einigen Tagen wieder im Irak, um die PKK zu bekämpfen. Wird jetzt die Türkei auch sanktioniert und alle türkischen Sportler gesperrt? AÖ

10:25 | mises: Klaus Schwab und der Neokollektivismus

Werden einem Kollektiv menschliche Eigenschaften zugeschrieben, lassen sich damit jegliche Maßnahmen gegen jene Menschen begründen, welche mutmaßlich Teil des Kollektivs sind, aber abweichende Positionen vertreten, oder außerhalb des Kollektivs stehen. Dies reicht von Einschränkungen der individuellen Handlungsfreiheit bis hin zur Vernichtung ganzer Bevölkerungsgruppen.

Eine dazu passende Analyse, "... Masse und Menge". HP

21.04.2022

18:03 I sf: Ökologischer Patriotismus weißer Rassisten, der zum Dritten Weltkrieg mutiert – Wahl zum Denkbehinderten der Woche

Da hat sich die evangelische Kirche Frauen geöffnet, ist seit Jahrzehnten dabei, die Reihen der Gläubigen mit weiblichen Pastoren und Bischöfen zu leeren und was hat die evangelische Kirche davon?

Da fällt die Auswahl schwer.... Auffällig: alle "Denkbehinderten" beziehen ihr (primäres) Einkommen direkt / indirekt über Zwangsabgaben / Steuermittel / Förderungen und manche über "Drittmittel". HP

12:20 | orf.at: Nawalny ruft Franzosen zur Wahl von Macron auf

Der Kreml-Kritiker Alexej Nawalny hat kurz vor der entscheidenden Runde der französischen Präsidentschaftswahl zur Wahl von Amtsinhaber Emmanuel Macron aufgerufen. Dessen Kontrahentin, die Rechtspopulistin Marine Le Pen, unterhalte Verbindungen zu Russlands Präsident Wladimir Putin, erklärte der inhaftierte russische Oppositionelle heute auf Twitter.

Es ist doch immer wieder interessant, dass der angebliche Intimfeind von Putin aus seinem Gefängnis regelmäßig twittern und telephonieren darf, zumal er in seinen Tweets direkt oder indirekt Putin (scharf) kritisiert. Das könnte ja einmal einem wertewestlichen Qualitätsjournalisten auch auffallen, ebenso wie die höchst zweifelhaften Äußerungen des vom Wertewesten in Verletzung der russischen Souveränität unterstützen Nawalny. AÖ

12:04 | sport.orf.at: Kritik an russischem Ausschluss

Der Weltranglistenerste Novak Djokovic hat den Ausschluss russischer und belarussischer Tennisspielerinnen und -spieler vom diesjährigen Turnier in Wimbledon heftig kritisiert. Nach seinem Auftaktsieg bei seinem Heimturnier in Belgrad nannte der Serbe die Entscheidung der englischen Organisatoren am Mittwochabend „verrückt“.

Bravo Djokovic, bravo aber auch an die ATP und die WTA, dass sie nicht nur die unfassbare Entscheidung der Veranstalter kritisieren, sondern auch rechtliche Schritte prüfen. Was der (angelsächsische) Wertewesten an Institutionen zerstört, ist unfassbar, und sollte von den großen Staaten in Europa entschieden bekämpft werden. AÖ

10:43 I tom-cat: Wer hat´s gesagt?

„Wir haben zu wenig von dem geliefert, was wir versprochen haben“

( ) Kunden-Service von "Delivery Hero"

( ) Philipp Rösler, war zeitweilig FDP-Chef, erlag dann dem Lockruf von Davos

( ) Angela Merkel, notorische Rechtsbrecherin laut Einschätzung von Prof. Rupert Scholz, CDU-Bundesminister a.D.

( ) AKK, bezeichnete sich selbst als Quotenfrau, war erste Verteidigungslinie von Angela Merkel gegen Friedrich Merz.
    Auch die Verteidigungslinien Laschet und Bruan hielten nicht.

( ) Tobias Hans, wollte die Ungeimpften von dem gesellschaftlichen Leben ausschliessen. Wunderte sich dann, dass die   
    ihn bei der Landtagswahl von der Regierungsbildung ausschliessen wollten ...

( ) Ursula Esser-Heinen, fürsorgliche Politikerin, die sich um Menschen in Not kümmert

( ) Anne Spiegel, fürsorgliche Politikerin, die sich um Menschen in Not kümmert

( ) Susanne Hennig-Wellsow, bis April 2022 Co-Chefin der Mauermörderpartei SED, warf einem FDP-Politiker schon mal
    einen Blumenstrauss vor die Füsse( ) Reinhard Kardinal Marx, schaut regelmässig auf die Zahl der Kirchenaustritte

( ) Julian Reichelt, hatte mächtige Feinde

( ) Julian Nagelsmann, soll den FC Bayern 25 Millionen gekostet haben

( ) der STERN-Chefredakteur (niemand kennt seinen Namen)

( ) der Focus-Chefredakteur (wenige kennen seinen Namen)

( ) der Chefredakteur des "Neuen Deutschlands" (langjährige Fake News-Schleuder der SED)

( ) Berthold Kohler, einer der FAZ-Herausgeber

08:32 | Leser-Kommentare zu gestern 12:04

(1) Ob die Herrschaften auch dann noch solche Kriegstreiber wären, wenn sie wie im Altertum an vorderster Front dabei wären.

(2) Ja leck mich am A…, die sind ja wie Kindergartenkinder. Wenn das unsere Politiker der Zukunft sein sollen, dann gute Nacht. Deutschland hat endgültig fertig

20.04.2022

17:01 | wb: Szekeres droht nun selbst ein Disziplinarverfahren: Verstoß gegen Impfpflicht-Gesetz

Noch vor der Ärztekammer-Wahl in Wien berichtete Wochenblick exklusiv über Anzeigen gegen die menschenverachtende Medizinergruppe auf Facebook „Ärzte versus Covid-19“. Auch Ärztkammer-Präsident Thomas Szekeres war in dieser Gruppe. Der FPÖ-Abgeordnete Mag. Gerald Hauser brachte aufgrund der Wochenblick-Aufdeckungen über die ungustiösen sogenannten weißen Chats eine Sachverhaltsdarstellung bei der Staatsanwaltschaft mit der Bitte um Prüfung der „strafrechtlichen Relevanz“ ein. Auch an die Ärztekammer (ÖÄK) erging eine Anzeige. Ein Disziplinarverfahren soll gegen den abgewählten Ärztekammer-Präsidenten Thomas Szekeres und seinen Vize Dr. Johannes Steinhart eröffnet werden. Dem Wochenblick liegt nun das Antwortschreiben des Disziplinaranwaltes der Kammer vor. Die Anzeige ist in Bearbeitung.

Dazu möge man gleich die Liste der Chatärzte mitveröffentlichen und auch gegen diese ein Disziplinarverfahren einleiten, das sich gewaschen hat! Derart menschenverachtendes hat im Rang eines Arztes im Grunde nichts zu suchen. OF

14:33 | Epoch Times: Hennig-Wellsow tritt als Linken-Bundeschefin zurück

Linken-Chefin Susanne Hennig-Wellsow hat am Mittwoch ihren Rücktritt erklärt. „Ich stelle heute mein Amt als Parteivorsitzende der Linken mit sofortiger Wirkung zur Verfügung“, so Hennig-Wellsow. In einer im Internet veröffentlichten Erklärung nannte Hennig-Wellsow drei Gründe für ihren Rücktritt: Ihre „private Lebenssituation“, den „Umgang mit Sexismus in den eigenen Reihen“ sowie die dringend notwendige Erneuerung der Partei, für die „neue Gesichter“ nötig seien. Den Rücktritt vollziehe sie „mit sofortiger Wirkung“, schrieb sie. In ihrer Erklärung führte Hennig-Wellsow auch das enttäuschende Ergebnis bei der Bundestagswahl an. Damals war die Linke gerade so wieder in den Bundestag eingezogen und hat sich seitdem nicht wieder erholt. „Wir haben zu wenig von dem geliefert, was wir versprochen haben“, erklärte Hennig-Wellsow. „Ein wirklicher Neuanfang ist ausgeblieben. Eine Entschuldigung ist fällig, eine Entschuldigung bei unseren Wählerinnen und Wählern, deren Hoffnungen und Erwartungen wir enttäuscht haben.“

Thomas Kemmerich könnte ihr mit einem Blumenstrauß gratulieren. Ob Merkel diese Entscheidung rückgängig machen wird? RI


13:53 | tagesanzeiger: Britisches Gericht erlaubt Auslieferung von Assange an die USA

Im juristischen Tauziehen um die Auslieferung von Julian Assange an die USA ist die Überstellung des Wikileaks-Gründers in die Vereinigten Staaten einen Schritt näher gerückt.

tom-cat
quod erat expectandum

12:26 | bt.dk: Dømt for nådesløs tortur: Nu er han løsladt og kæmper mod russerne [Wegen grausamer Folter verurteilt: jetzt freigelassen, um gegen die Russen zu kämpfen]

Daniel Lyashuk ist misstrauisch, was das Interview mit B.T. angeht. Aber er hat auch guten Grund, sich über die Russen Sorgen zu machen. Er ist alles, was sie hassen. Der erst 26-jährige Ukrainer wurde kürzlich aus der Haft entlassen, nachdem er 2015 eine zehnjährige Haftstrafe wegen Kriegsverbrechen in der Ostukraine verbüßt hatte, wo er gegen von Russland unterstützte Separatisten kämpfte. Die Anklagen reichten von Entführung und Folter bis hin zu Plünderung und sexueller Nötigung. Jetzt ist Daniel Lyashuk zurück im Krieg in der Ukraine und hat sich bereit erklärt, mit B.T. zu sprechen.

Ein lesenswertes Porträt (mit DeepL einfach und gut zu übersetzen) eines Ukrainers, der zum Islam konvertierte, für den IS kämpfte, mit einem Hakenkreuz tätowiert ist, und auch Teil dieses furchtbaren Krieges ist. Dass dieser Teil gezeigt wird, ist auch ein Verdienst der dänischen Tageszeitung BT, aber einer allgemein freieren Presse, wie sie in Skandinavien auch vorzufinden ist. AÖ

12:04 | BILD: Marie-Agnes Strack-Zimmermann: Deutschland müsse „umgehend auf allen Wegen mit schweren Waffen“ unterstützen

Auch Grünen-Politiker Anton Hofreiter widerspricht der Scholz-Aussage scharf: „Wir haben längst einen Alleingang – nämlich, dass wir weniger tun als alle unsere Nachbarn“, sagte er am Abend dem ZDF. Scholz argumentiert gegen die direkte Lieferung von Waffen, er fürchte eine Ausweitung des Kriegs. Hofreiter stellt dagegen: Die Gefahr einer Ausweitung des Krieges sei „umso größer, je länger der Krieg dauert und je mehr Russland einem Sieg näher kommt“. ► Auch der Grüne Jan Albrecht (39), Habecks Nachfolger als Umweltminister von Schleswig-Holstein, wirft dem Bundeskanzler vor, die Öffentlichkeit zu täuschen. Er teilte auf Twitter mit: „Was ich überhaupt nicht ausstehen kann: Den plumpen Versuch, der Öffentlichkeit weis zu machen, man vertrete eine EU-weit geeinte Position und alles andere seien Alleingänge, wenn es in Wirklichkeit genau andersherum ist und Deutschland auf weiter Flur alleine da steht.“

Jan Albrecht wird im Juni Vorstand der einflußreichen grünen Böllstiftung, die jährlich mit unvorstellbaren Millionenbeträgen gemästet wird. Auch Baerbock erhielt von der Böll Stiftung 40.000 Euro. Hier sehen wir den grünen Kriegsfürsten Jan Albrecht: 

Natürlich darf in dieser Riege auch der Botaniker und Hobbykrieger Anton Hofreiter, sein botanisches Autorenkürzel lautet „HOFREITER“, nicht fehlen. Irgendwie hat man bei den grünen Feuerteufeln den Eindruck, dass sie ihr Beta-Männchen-Syndrom kompensieren wollen. Man kann sie sich weder im Krieg noch in einer ordentlichen Wirtshausschlägerei vorstellen. Wenn die Krieg spielen wollen, soll hier nochmal der freundliche Hinweis an Jan, Ska, Toni, Terry und Agnes wiederholt werden, dass die deutsche Bundesregierung ihnen ausdrücklich erlaubt am Krieg teilzunehmen. Was hält Euch also davon ab in der Ukraine zu kämpfen? Man würde ja gerne eine gute Reise wünschen, aber eher lernt die Baerbock Deutsch, als dass ein grünes Beta-Männchen oder -Weibchen freiwillig in den Krieg zieht.  RI

14:18 | Leser-Kommentar
Ein Problem der Neocons ist deren Ausbildung. Es handelt sich bei der westlichen Führungsjunta um Soziologen, Politkwissenschaftlier, Schauspieler, Genderist*Innen oder Völkerechtsexperten. Bockbaer, Hofreiter oder der Kuhscheissestapler Habeck sowie deren Entouragen haben keine Ahnung von Technik, Naturwissenschaft oder Logisitk. Jeder, der einmal in der Industrie gearbeitet hat, weiss wie lange der Prozess von Bestellung bis zur endgültigen Ausieferung dauert. Schwere Waffen können die zwar fordern, bis die im Feld ankommen können schon zwei/drei Jährchen ins Land ziehen. Und das auch nur, wenn Gas und Stahl weiter aus dem Osten geliefert werden und die breite EU-Bevölkerung Verzicht übt.
Good night and good luck with that!

09:45 | pp: Was macht eigentlich Ursula von der Leyens Ehemann?

Der neueste SMS-Skandal um EU-Kommissionspräsidenten Ursula von der Leyen hat einen zusätzlichen pikanten Beigeschmack, um den nur Wenige wissen. Im Focus steht hier ihr Ehemann, der als Medizinischer Direktor des amerikanischen Biopharma-Konzerns Orgenesis Inc. arbeitet; ein Unternehmen, das ebenfalls an zellbasierten SARS-CoV-2 Impfstoffen arbeitet. Dabei geht es um 36 Milliarden US-Dollar.

... er macht Geschäfte oder wenn sich Korporatismus und Korruption die Hand geben. Doch selbstverständlich gilt hier die garantiert nebenwirkungsarme Unschuldsvermutung! HP

19.04.2022

10:35 I tom-cat: wer hat´s gesagt?

Wer äusserte sich über die mehrfach umbenannte SED wie folgt?

„Ich weiß, dass diejenigen, die hier sitzen, der elende Rest dessen sind, was zum Glück überwunden ist.“

( ) Hubertus Knabe, Experte für die SED-Diktatur

( ) Eberhard Diepgen, CDU, Regierender Bürgermeister von Berlin a.D.

( ) Nick Knatterton, Detektiv

( ) Wolf Biermann, Liedermacher, wurde von der DDR zwangsweise ausgebürgert

( ) Rudolf Bahro, kommunistischer Querdenker

( ) Robert Havemann, kommunistischer Querdenker

( ) Peter Gauweiler, CSU, Querdenker

( ) AKK, bezeichnete sich selbst als Quotenfrau

( ) Oskar Lafontaine als SPD-Vorsitzender über SED / PDS / LINKE

( ) Oskar Lafontaine, Ex-SPD-Chef nach seinem Austritt aus der SED kurz vor der Landtagswahl im Saarland

( ) Manfred Stolpe, SPD-Bundesminster a.D., wurde als "IM Notar" von der Stasi mit einem hohen Orden ausgezeichnet

( ) Wolfgang Schnur, zu Wendezeiten Chef beim "Demokratischen Aufbruch", eine Gründung des KGB. Wurde 1990 als STASI-IM enttarnt.

( ) Lothar de Maizière, letzter CDU-Ministerpräsident der DDR. Schon sein Vater war STASI-IM.

( ) Angela Merkel, 1989 als Reformkommunistin in die Politik gewechselt. Diente nach der Wende zwei STASI-IMs als Pressesprecherin. Hielt ihre eigene STASI-Akte unter Verschluss.

09:24 | krone: Aktionskünstler Hermann Nitsch gestorben

Der weltberühmte Aktionskünstler Hermann Nitsch ist am Montag im Krankenhaus von Mistelbach nach schwerer Krankheit im Alter von 83 Jahren gestorben. Das bestätigte seine Frau am Dienstagfrüh. Er sei „sehr friedlich“ eingeschlafen, so Rita Nitsch. Die ersten beiden Tage des im Vorjahr coronabedingt abgesagten „6-Tage-Spiels“ werden am 30. und 31. Juli dennoch stattfinden. „Das haben wir ihm versprochen.“

Der Krichenmaler ohne Kirche (Eigendefinition) ist tot! Wohl kaum ein österreichischer Künstler war in Österreich derart umstritten und (zeitweilig) verhaßt, wie Nitsch. obwohl er ja zutiefst österreichsiche Einstellungen verinnerlicht hat:
"Ich will kein Plädoyer für den Alkohol halten - aber man ist oft für Augenblicke besser, als man ist" TB

08:53 | focus: Deutsche Justiz verlangt vom Kreml Auslieferung von Jan Marsalek

Die deutsche Justiz hat laut einem Medienbericht im Fall des gesuchten Ex-Wirecard-Vorstands Jan Marsalek ein Rechtshilfeersuchen an die russische Regierung gestellt, um dessen Auslieferung zu erreichen.

Augenauswischerei! Schenkt man der Gerüchteküche in Wien Glauben, so weiß Deutschland genau über den Verbleib!!! Marsaleks Bescheid!
Mehr gib's dazu eigentlich nicht zu sagen! TB

tom-cat
Was wußte Merkel und wann?

18.04.2022

09:56 | pp: Bekannter Journalist: „Lauterbach gehört in Therapie!“

Mit seinen „Killervarianten“-Spekulationen und den seltsamen Aussagen rund um seine angeblich geplante Entführung hat Karl Lauterbach endgültig das Fass zum Überlaufen gebracht. Einer der bekanntesten Journalisten Deutschlands sagt es nun ganz klar: Lauterbach „gehört in kein Kabinett und auch in kein Interview mehr, sondern in Therapie.“

Wir schreiben seit gefühlten Ewigkeiten, dass dieser arme Mensch dringender Hilfe (vermutlich stationär und für längere Zeit) bedarf. Wie es scheint, kommen auch andere zu diesem Schluss und / oder lesen b.com. HP

11:02 I Leserkommentar
Ja, ja,. werter HP - jeder Politiker kann sich jetzt darauf berufen - im Zweifelfsfall bzw. bei kriminellen Handlungen, ich bin krank, ich brauch Therapie. Wie praktisch, es gibt dann faktisch keine Verbrechen bzw. Verbrecher mehr. Denn bei meinem Teddybär, die haben keine Verantwortung für sich, diese armen Menschen brauchen nur Therapie. So schlägt die Bewusstseinserweiterung gepaart mit Multidimensional knallhart unerbittlich positiv zu. Es gibt kein "Böse" mehr - das Böse braucht nur eines Therapie ? Oder anders umschrieben, böse Kräfte kommen überall hin, und was sie anrichten, braucht nur eine Therapie ? Alle anderen die man früher als Opfer bezeichnet hat, das waren ein Kollateralschaden, vor der Therapie und somit nicht zu vermeiden ? Doch das ist kein Problem, da diese ja in Himmel kommen, dafür ist schließlich "Stairway to Heaven" da. Die Göttin "Nemesis" ist untergegangen. Es lebe die neue Göttin "Therapie" ?

"Für den Patienten ›Gesellschaft‹ gibt es noch keine Therapie." Stefan Rogal, (*1965), Autor, Herausgeber und Kolumnist Quelle: Rogal, Ich laufe meinen Träumen hinterher, aber die sind schneller, epubli 2022

11:25 | Bambusrohr ergänzt
Aus: https://rechtsanwaeltin-michaelis.de/therapie-statt-strafe-35-btmg/#:~:text=Therapie%20statt%20Strafe%2C%20%C2%A7%2035,oder%20ambulante)%20Drogentherapie%20absolvieren%20k%C3%B6nnen.

Das Gesetz sieht unter bestimmten Voraussetzungen vor, dass Betäubungsmittelabhängige anstatt eine Gefängnisstrafe in einer Justizvollzugsanstalt zu verbüßen, eine (stationäre oder ambulante) Drogentherapie absolvieren können. Die Strafe wird dann (zu Gunsten der Therapie) zurückgestellt. Eine solche Therapie muss in einer anerkannten Einrichtung für Suchtentwöhnung stattfinden. Dies regelt u.a. der § 35 BtMG.

17.04.2022

17:38 | breitbart: Zelensky: ‘Countries All over the World Have to Be Worried’ Putin May Use Tactical Nukes — ‘Not Be Afraid, Be Ready’

In einer Vorschau auf ein Interview, das am Sonntag in der CNN-Sendung "State of the Union" ausgestrahlt werden soll, sagte der ukrainische Präsident Wolodymyr Zelensky gegenüber Jake Tapper, dass "alle Länder der Welt" auf die Möglichkeit vorbereitet sein sollten, dass der russische Präsident Wladimir Putin in seinem Krieg gegen die Ukraine taktische Atomwaffen einsetzen könnte.

"Der Direktor der CIA warnte, er sei besorgt, dass Putin in diesem Kampf eine taktische Atomwaffe einsetzen könnte", sagte Tapper. "Sind Sie besorgt?" "Und nicht nur ich, ich denke, die ganze Welt, alle Länder müssen besorgt sein", antwortete Zelensky. "Weil, Sie wissen, dass es irgendwie nicht echte Informationen sind, aber es kann die Wahrheit sein, weil, wenn sie anfingen, über die eine oder andere Schlacht zu sprechen oder Feinde einbezieht, oder Atomwaffen, oder einige chemische, Sie wissen, Fragen, chemische Waffen, sollten sie tun."
"Sie könnten - ich meine, sie können. Für sie ist das Leben der Menschen nichts", fügte er hinzu. "Deshalb sollten wir nachdenken, keine Angst haben. Ich meine, dass wir keine Angst haben sollten, sondern bereit sein sollten. Aber das ist nicht die Frage für die Ukraine, und nicht nur für die Ukraine, für die ganze Welt, denke ich."

Ein Haufen völlig Verrückter geilt sich gegenseitig auf, um ihren eigenen Untergang zu besiegeln!? Offenbar kommen die Herrschaften aus ihrer Gedanken-Blase nimmer raus!? Wieso sollte Moskau das wollen? Dann hätten sie es doch bereits längst tun können, anstatt sich mit schwerem Material abzunützen... Schützt die Welt vor diesen Narren! OF
 

11:49 | Epoch Times: Lambrecht auf Sylt – Führung der deutschen Streitkräfte geht in Urlaub

Während Russland gerade den militärischen und humanitären Druck auf die Ukraine erhöht, gönnt sich die Führung der deutschen Streitkräfte ein paar Tage Urlaub. Das Magazin „Business Insider“ schreibt, Verteidigungsministerin Christine Lambrecht (SPD) werde die Ostertage bis einschließlich Dienstag auf Sylt verbringen. In der kommenden Woche soll zudem angeblich auch Generalinspekteur Eberhard Zorn Urlaub machen.

Leider hat sie eine Rückreise gebucht.  RI

12:03 | Leser-Kommentar
Ob sie auch in ihren stylischen Pumps an den Nacktbadestrand geht... ... ...?

16.04.2022

13:02 | AW: Felicia Binger: „Ich werde die Hetze der Politik gegen Ungeimpfte nie verzeihen“ - Massive Impffolgen: Verzweifelte Schauspielerin geht an die Öffentlichkeit

Die deutsche Schauspielerin Felicia Binger leidet seit Monaten schwer unter Impfnebenwirkungen bzw. -schäden. Aber nicht alleine das multiple Krankheitsbild macht ihr zu schaffen. Binger leidet auch zunehmend an einer Gesellschaft, die solche schwerwiegenden Nebenwirkungen am liebsten totschweigt. Will man „Corona-Leugnern“ und „Impfgegnern“ nicht in die Hände spielen? Binger wird nicht geholfen. Sie findet einfach keine adäquaten Ansprechpartner und Anlaufstellen. Auf Angst, Wut und Enttäuschung folgt so etwas wie eine Verzweiflungstat: Felica Binger nimmt ein Video auf und veröffentlicht ihre Geschichte jetzt auf Instagram (Das Video folgt am Ende des Artikels).

Das im Artikel verlinkte Video musste im besten Deutschland, das es jemals gab, bereits gelöscht werden, "weil es gegen die YouTube-Nutzungsbedingungen verstößt". Die gesetzliche Grundlage für diese neuen STASI-Methoden wurde einst durch Heiko Maas mit dem sogenannten Netzwerkdurchsetzungsgesetz geschaffen. Seitdem belästigt das deutsche Justizministerium weltweit Anbieter, falls diese einem Lügenmärchen der deutschen Bundesregierung widersprechen oder schlicht von ihrem Recht auf freie Meinungsäußerung Gebrauch machen. Das Video von Felicia Binger kann weiter hier angeschaut werden. Es zeigt eine, wohl einst im Mainstream verankerte, wütende junge Frau, die über ihre "Impf"-Schäden und die Verachtung, die das System über sie äußerte, berichtet. Auch wenn von ihr keine Fundamentalkritik an der Pseudo-Impfung geäußert wird, ist es ein eindrückliches Zeugnis wie die Regierung die einst gehorsamen Impflinge meidet und zurücklässt. Für die Politiker und ihre Handlanger ist sie natürlich ein schlechter Impfling, weil sie ihre "Impf"-Schäden nicht für sich behält.  RI

14:21 | Leser-Kommentar
"Ich bin keine Impfgegnerin..."
Eine einzige Zumutung, dieses bescheuerte Video !!! Gehirn einschalten und mal mit eigenen Worten wirklich sagen was los ist wäre hilfreicher..
Na ja.. Schauspieler eben !


10:08
 | auf1: Die Falle schnappt zu! Christof Plothe über WHO-Diktatur und Pandemievertrag

Das globale Pandemieabkommen der WHO sei unnötig und stelle eine Bedrohung der Souveränität und Grundrechte dar. Es erweitere die bereits jetzt schon erdrückende Macht der WHO, Pandemien auszurufen, unmenschliche Maßnahmen oder sehr umstrittene Behandlungen zu erzwingen – so die Ansicht der „World Council for Health“, kurz WCH. Hier ist der Offene Brief der World Council for Health an die WHO bezüglich des Pandemievertrags nachzulesen: https://worldcouncilforhealth.org/news/2022/03/erster-offener-brief-zum-pandemievertrag-der-who/45853/?lang=de

15.04.2022

09:51 I pp: Lauterbach schon einmal entführt, aber nach fünf Stunden wieder auf freien Fuß gesetzt

".... Der Postillon hat sogar mit einigend er Entführer gesprochen: „Es war schrecklich. Ich bin einfach nur froh, dass diese Tortur zu Ende ist“, schluchzte einer der Entführer laut Polizeiprotokollen in seiner Vernehmung, nachdem er zuvor von dem SPD-Politiker nonstop mit Daten, Fakten und ungewöhnlichen wissenschaftlichen Thesen zum Coronavirus bombardiert worden war. „Er hat einfach eine Studie nach der anderen aus dem Kopf zitiert. Corona aus Toiletten, irgendwas mit Kindergärten, immer wieder Oxford, und immer hat er gesagt, es könnte ganz schlimm werden, wenn sich das bewahrheitet. Und alles in diesem Lauterbach-Singsang! Das geht echt an die Substanz.“..."

Ganz ohne Satire: Klabauterbach quält Deutschland seit über zwei Jahren mit seiner chronischen Verbal-Diarrhoe. Das ging/geht tatsächlich an die Substanz! HP

10:24 I Leserkommentar
Lieber Karl, falls du Angst hast und untertauchen willst, würde ich dir meine 200 Liter Regentonne anbieten. Mit Deckel und abschließbaren Sprengring versteht sich. So kommt niemand an dich ran und du bist sicher. Damit du, während ich dir beim Untertauchen helfe, gute Laune hast, spendiere ich dir eine randvolle Füllung mit einem Rotwein deiner Wahl. Du bist es mir wert, mein Lieber.
Wir müssen in diesen schweren Zeiten einfach zusammen halten.

08:16 | Spartakuss zum grünen OF-Kommentar von gestern (19:11)

Werter OF, die angeblichen 4 End-Führer des pandemischen Oberfürsten, können nur dilettantische Vorstellungen vom Geisel-Staat gehabt haben.
Dieses Quartett wollte einen Geiselnehmer in Einzelhaft nehmen und sitzt nun wegen nachlassender Unterstützung des Rechtsbruch-Staates in U-Haft.
Ein staatlich angepasster Scharlatan, erhält wohl mehr staatliche Unterstützung von Pol-Verbrechern, wenn er Millionen unschuldige Menschen, in den Kerker der sozialen Isolierung geworfen lassen hatte.
Die anZettelei wird verboten aber den RechtSStaat schreibt man immer noch mit zwei Buchstaben des sagenumwobenen geraunten ALPHA-Bits.
Der Spritz-Guru Number Five, wird leider weiterhin versuchen, uns die Quintessenz der dunklen Energie in die Arme zu predigen.

14.04.2022

19:11 | Die US-Korrespondentin: Lauterbach Entführung geplant - Razzien gegen Chatgruppen

https://www.welt.de/politik/deutschland/article238174401/Karl-Lauterbach-Entfuehrung-des-Gesundheitsministers-geplant-Razzien-gegen-Chatgruppen.html
Die Staatsanwaltschaft Koblenz geht gegen Mitglieder einer Chatgruppe, die Sprengstoffanschläge und Entführungen „bekannter Personen des öffentlichen Lebens“ geplant haben soll, vor. Dabei handelt es sich unter anderem um Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD).

Nice try! Offenbar hatte die Aktion mit dem Schweizer Impfgremiumsvorstand zu wenig mediale Aufmerksamkeit gegen rääääääääääääääääääääääächts gebracht, damit man tags drauf mit dieser Geschichte kommen muss...!? Oder gibt's tatsächlich so Doofe!? Für den politisch toten Herrn L. zahlt doch keiner mehr... OF

10:47 | ansage: Stöckelschuhe im Wüstensand: Sogar in der Sahara blamiert Lambrecht Deutschland zuverlässig

Als deutsche Truppen das letzte Mal afrikanischen Boden betraten, war ihr Oberkommandierender ein Generalfeldmarschall, der als „Wüstenfuchs“ in die Militärgeschichte einging. Heute, 80 Jahre später, sind sie zurück; ein verlorener Haufen, der nicht weiß, was er im gottverlassenen Wüstensand von Mali eigentlich verloren hat. Ihre Oberkommandierende ist diesmal eine „Wüstengazelle”, eine verwirrte vorgealterte Landfrau, die für eine Mondlandemission ähnlich qualifiziert wäre fürs Amt der Verteidigungsministerin. Und Christine Lambrecht tut wirklich alles, damit auch ja kein Zweifel daran aufkommt, dass sie für in ihrer Position wirklich die größtdenkbare Fehlbesetzung ist. Bei ihrem gestrigen Truppenbesuch erschien sie in High Heels – und blamierte damit sich selbst und die verlegenen Soldaten in einem Aufwasch.

Also ich finde, die Frau beweist jeden Tag, wie gut sie zu ihren Regierungskollegen passt.... Ein wahrhaft harmonisches Bild. HP

13.04.2022

12:34 | imfblog: Tax Coordination Can Lead to a Fairer, Greener Global Economy

Steuerhinterziehung und -umgehung führen zu Einnahmeverlusten, mit denen Sozialausgaben oder Infrastrukturinvestitionen hätten finanziert werden können. Sie verschärfen auch die Ungleichheit und das Gefühl der Ungerechtigkeit. Die eigennützige nationale Politik eines Landes kann sich auf andere Länder in schädlicher Weise auswirken. Wenn jedes Land seine eigene Steuerpolitik ohne Rücksicht auf die nachteiligen Auswirkungen in anderen Ländern festlegt, können alle Länder schlechter dastehen. Unser neuer "Fiscal Monitor" zeigt, wie eine bessere internationale Koordination in drei Bereichen - der Besteuerung von Großunternehmen, dem Austausch von Informationen über Offshore-Holdings und der Einführung fairer Kohlenstoffpreise - allen zugute kommen kann.

Die heutige Märchenstunde wird Ihnen nicht nur vom "Internationalen Währungsfonds" präsentiert, sondern er liest den Menschen auch gleich eine Märchengeschichte vor. Jeder Bezug zur Realität, also zur wirklichen Wirklichkeit, nicht zur erträumten der Elfenbeinturm-Akademiker, ist rein zufällig. AÖ

15:01 | Barbarossa
Da musste ich ja mal laut lachen.
" mit denen Sozialausgaben oder Infrastrukturinvestitionen hätten finanziert werden können"
Ja genau, hätten können. Es hätte aber auch für das "Überbrückungsgeld" von der Spiegel drauf gehen können. Oder für den Wassergraben vorm Bundeskanzleramt. Meine paar (leider durch die MwSt. nicht ganz vermeidbar) gehen bestimmt für die Essengeldunterstützung vom Altmeier drauf, damit der feine Herr preiswert in der Kantine essen gehen kann. Was wolln die Steuergeldverschwender mir von Gerechtigkeit erzählen. Gerechtes Rauben gibt es nicht. Aber wunderschön, was den Normalos vorgeschwurbelt wird. Die glauben das vielleicht. Noch.

 

10:03 I tom-cat: Wer hat´s gesagt?

„Ich wünsche mir nur eins:
an Ihrer Schulter in den Schlaf zu sinken ...
Sie sind unser Ein und Alles.“

( ) Barbara Hendricks, früher SPD-Schatzmeisterin, zu Björn Engholm
( ) Hilde Benjamin zu Walter Ulbricht
( ) Ricarda Lang, grüne Co-Chefin, zu Prof. Schellnhuber
( ) Zarin Alexandra zu Rasputin
( ) Uschi Obermaier zu Mick Jagger
( ) Silvio Berlusconi zu Angela Merkel
( ) Barack Obama zu Angela Merkel
( ) Angela Merkel zu Barack Obama
( ) Claudia Roth zu Barack Obama
( ) Annette Schavan zu einem anderen Vatikan-Botschafter
( ) Maike Richter zu Kanzler Kohl, als sie noch im Kanzleramt arbeitete
( ) Sebastian Kurz zu Peter Thiel
( ) Steffi Graf zu Boris Becker
( ) Leni Riefenstahl zu Luis Trenker
( ) Lida Barova zum kleinen Doktor
( ) Marilyn Monroe zu JFK

09:31 | dk: Nur vier Monate im Amt: 75.600 Euro „Übergangsgeld“ für diese Totalversagerin!

Wer Bundesminister war – und sei es nur für einen Tag -, dem steht für mindestens sechs Monate ein sattes „Übergangsgeld“ zu. Die politische Totalversagerin Anne Spiegel („Grüne“) kommt so auf eine Summe von insgesamt 75.600 Euro, wie der „Bund der Steuerzahler“ ausgerechnet hat. Steuerzahler-Vize Michael Jäger kritisiert: „Wer das Kabinett verlässt, bekommt nach einem Tag Amtszeit als Ministerin 75.600 Euro Übergangsgeld. Diese Versorgung ist total überdimensioniert!“

Willkommen in Schilda! Doch so funktioniert Politik. Die Herrschaften machen (sich selbst) die Gesetze und da wird eben vorgesorgt. HP

10:19 I Leserkommentar
Nachdem die ‚Grünen‘ nun in der Regierung sitzen warte ich tatsächlich darauf, dass auch die Rentenregelung für Abgeordnete angepasst wird. Rentenanspruch ab dem ersten Tag der Bundestagszugehörigkeit, danach beginnt das fleißige rotieren. Wobei ich mir nicht sicher bin, ob man dies veröffentlichen sollte. Nicht das ich jemanden auf dumme Ideen bringe…

12.04.2022

10:02 I ag: Anton und die Kuh vom Sonntag

Bei Markus Lanz zeigt Anton Hofreiter mit seiner Argumentation zur Impfpflicht exemplarisch, wie Politiker zu unsinnigen Forderungen kommen, weil sie keine Ahnung haben und von Prämissen ausgehen, die nichts mit der Realität zu tun haben.

Ich verstehe die Aufregung nicht. Dass Komptenzfreiheit - zumal bei grünInnenAußen - Voraussetzung für eine Politkarriere ist, sollte inzwischen hinläglich bekannt sein. Doch zu meinen, dass Politiker sich an Fakten oder gar dem "Gemeinwohl" orientieren, ist zumindest naiv. Sie bedienen ihr Klientel sowie ihre Auftraggeber und folgen opportunistisch sowie karrierebewusst dem jeweils herrschenden Narrativ (dem Narrativ der Herrschenden), egal ob es um Spritzmittel oder Krieg geht. HP

09:26 | b.com "Selbstvergessen?"

Boris, oder wenn man derart gut sein möchte, dass auch der eigene Namen dran glauben muss! TB

Bildschirmfoto 2022 04 12 um 09.26.15

11.04.2022

17:08 | jf: Montgomery: Deutschland leidet unter „Tyrannei der Ungeimpften“

Der Vorsitzende des Weltärztebundes, Frank Ulrich Montgomery, hat eine „Tyrannei der Ungeimpften“ in Deutschland beklagt. Die Menschen, die nicht gegen das Coronavirus geimpft seien und derzeit rund ein Drittel der Bevölkerung ausmachten, bürdeten mit ihrer Verweigerung der geimpften Mehrheit die Corona-Maßnahmen auf, sagte er in der ARD-Sendung „Anne Will“.
Die Politik solle eine mögliche Impfpflicht deshalb nicht länger kategorisch ausschließen. Die in Österreich in Kraft getretene 2G-Regel, nach der Umgeimpfte nicht mehr zum Friseur, ins Theater oder zu Veranstaltungen mit mehr als 25 Teilnehmern gehen dürfen, sei „ein klares Signal“, lobte Montgomery.
Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) pflichtete dem Weltärztechef bei. 2G könne Anreize zu einer höheren Impfquote schaffen. „Wir haben zwei Viren im Land: Corona und dieses Gift, was durch ‘Querdenker’ und Parteien wie die AfD massiv verbreitet wird“, kritisierte er. Daran verzweifle er gelegentlich.

Von der wohl sehr teuer erkauften Lobbymeinungsblase eines Montys, Karli & Co Hand in Hand Richtung Klapse...!? Diese Herrschaften scheinen langsam den Verstand zu verlieren, da es nicht nach ihren Vorstellungen läuft... Söder spricht die beiden Gifte im Land an - es ist einerseits die völlig enthemmte Politik samt ihren Darstellern und andererseits das gefährliche Spritzmittel, dem Tür und Tor geöffnet wurde... Das sind die wahren Gifte im Land! OF

18:57 | Leser-Kommentar zu grün
Werter OF - Mit offen Karten, ich für mich verstehe den Verweis auf Klappse nicht - denn die sind wohl alles, nur nicht verrückt ? Sie dienen schlicht der Macht, weil es ihnen von der Masse erlaubt wird. Doch in diesen Spiegel will man nicht sehen ?!

Hat offensichtlich zu lange zu gut geklappt!? OF

09:14 | t-online: Marsalek soll in Moskau leben – Bundesregierung wusste davon

Jan Marsalek ist einer der meistgesuchten Kriminellen Europas. Laut einem Bericht soll er in Moskau untergetaucht sein und vom russischen Geheimdienst beschützt werden. Die Bundesregierung weiß offenbar seit 2021 davon.

Glaubt man der Gerüchteküche in Wien, so ist die Wahrschienlichkeit, dass Marsalek noch lebt, äusserst gering. Es gibt zu wenige Interessenslagen, dass er überlebt (hat)! TB

09:18 | Zum Artikel nicht aber zum grünen Kommentar passend - welt: Russischer Geheimdienst soll gesuchten Wirecard-Manager Marsalek schützen TB

07:08 | Focus: Spiegel macht ihr privates Drama politisch - das ist nicht, was die Wähler bestellt haben

Das Vorschieben privater Probleme als Rechtfertigung für politische Versäumnisse gehört sich nicht. Der Fall von Familienministerin Anne Spiegel und ihre Verfehlungen während der Flut vergangenes Jahr bilden da keine Ausnahme. Haltbar ist die Ministerin nicht mehr. Ein Minister ist ein Minister, weil er ein Profi ist. Das kann sein Chef, der Bundeskanzler, von ihm erwarten. Aber auch die Partei, die ihn trägt. In diesem Fall: die Grünen, denen die Bundesfamilienministerin mit ihrer Unprofessionalität gerade schweren Schaden zufügt.

Hätte Sie zur rechten Zeit den Schlaganfall ihres Mannes und ihre "Aufopferung" richtig ausgespielt, sie wäre heute die Vorsitzende der Grünen, so hat Sie gelogen und ist nun weg. Show-Politik vom Feinsten. TS

10.04.2022

Cover Slider

09:15 | tagesspiegel: Söder positiv auf Corona getestet

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das teilte er am Samstag selbst auf Twitter mit. Eine für die kommenden Tage geplante Reise in die Golf-Region musste er deshalb kurzfristig absagen.

Noch dazu twitterte er "obwohl ich wöchentlich 2 mal getestet habe". Jemand sollte endlich einmal den Ministerpräsidenten von Bayern zur Seite nehmen und ihm ins Ohr flüstern: "Hör zu Du Dolm, ein Test testet und sagt dir (normalerwerise - die COVID-Tests sagen ohnehin nix aus), ob Du erkrankt bist oder nicht. Ein Test verhindert nicht. Verhindert werden Krankheiten durch Impfungen. Allerdings nicht bei COVID - wie Du selbst jetzt spürst!" TB

16:47 | Leser-Ergänzung
Fehlt nur noch der Nachtrag: Aber wenn man mich fragen würde, ob....
https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_91992172/csu-vorsitzender-markus-soeder-beerdigt-seinen-kanzler-traum.html

Allgemein

10:58 I danisch: Die Trauerarbeit der Anne Spiegel

"... Kurz vor ihrem Urlaub, am 23. Juli, gab sie dem SWR noch ein Sommerinterview und sagte: „Mir ist das Herz schwer.“
Die Trauer vor Ort lasse sie nicht los. (....)
Ist das ein Herzchen.
Aber was erwartet Ihr von einer grünen feministischen Quotenfrau? Dass die ernstlich um die Leute trauert, deren Tod sie zu verantworten hat?..."

Was passiert, wenn man sich als Politikerin derartig auszeichnet? Man wird Ministerin! HP

09:54 I vn: Emmanuel Macron’s hidden fortune

Ein Team von Enthüllungsjournalisten namens Off Investigation hat gerade eine Dokumentation veröffentlicht, in der beschrieben wird, wie der französische Präsident Emmanuel Macron das Vermögen, das er während seiner Zeit als geschäftsführender Gesellschafter der Bank Rothschild von 2010 bis 2012 angehäuft hat, versteckt hat [1].

Demnach genießen die geschäftsführenden Gesellschafter von Rothschild das Privileg, nur ein Fünftel ihres Gehalts in Frankreich zu erhalten, während die anderen vier Fünftel in Trusts auf den Kanalinseln deponiert werden. Dieser Teil der Gelder kann legal vor den französischen Steuerbehörden verborgen werden.

Als Emmanuel Macron zum Präsidenten der Französischen Republik gewählt wurde, war er jedoch verpflichtet, sein gesamtes Vermögen offenzulegen, um eventuelle Interessenkonflikte zu prüfen. Er versäumte es jedoch, das Vermögen, das er im Ausland hatte, zu deklarieren.

Die Journalisten konnten die Höhe dieses Vermögens nicht in Erfahrung bringen, aber es dürfte beträchtlich sein, wenn man bedenkt, welche Rolle er beim Verkauf des Babymilchgeschäfts von Pfizer an Nestlé spielte. Im Jahr 2014, nachdem er den Élysée-Palast verlassen hatte, wo er unter Präsident Hollande stellvertretender Generalsekretär war, versuchte Emmanuel Macron, sich in London niederzulassen, wo er von seinem geheimen Vermögen hätte zehren können, ohne es nach Frankreich zurückführen zu müssen.

Angesichts der Ungereimtheiten in den Aussagen von Emmanuel Macron hat der Verein Anticor, der sich der Korruptionsbekämpfung verschrieben hat, die Hohe Behörde für die Transparenz des öffentlichen Lebens eingeschaltet. Da die Hohe Behörde kaum über Ermittlungsmöglichkeiten verfügt, konnte sie nichts Konkretes herausfinden. Anticor leitete daraufhin rechtliche Schritte ein. Die Pariser Staatsanwaltschaft war jedoch der Ansicht, dass keine Ermittlungen erforderlich seien, da die Hohe Behörde nichts Ungewöhnliches festgestellt habe.

Bei Orwell sind´s die Schweine, die gleicher sind..... HP

08.04.2022

16:21 | Der Bondaffe "Herr Selenskijs Gespür für Schnee"

Selensky, ein Schneemann?
https://report24.news/die-drei-schoensten-videos-wolodymyr-selenskyjs-gespuer-fuer-schnee/

Ab zum HNO-Arzt. Das ist nicht gut für die Nasenscheidewand. Und es scheint zu jucken.
https://www.aerztezeitung.de/Medizin/Koksnasen-oft-schwer-zu-erkennen-409301.html

Obwohl, ich mag die andere Sorte, also die mit den roten Nasen oder Knollennasen.

Hier die Knollennase, bekannt als "Rhinophym" oder "Rosazea".
https://flexikon.doccheck.com/de/Rhinophym

Wir lesen: "Regelmäßiger Alkoholkonsum scheint ein Risikofaktor zu sein. Die Bezeichnung "Säufernase" ist jedoch irreführend, da das Rhinophym auch bei vollständiger Alkoholabstinenz auftreten kann."

Was in der Medizin heißt: "Kann, muß aber nicht sein".

Die beeindruckendste Knollennase, die ich über die Jahre gesehen habe, war die das alten amerikanischen Bankiers J.P. Morgan. Ein sehr beeindruckendes "Gerät". Und wie man liest, wurde damals schon kräftig retuschiert.

https://blog.rosacea-info.de/allgemein/beruhmte-personlichkeiten-mit-rosacea-finanz-tycoon-jp-morgan/

Woher es wirklich kommt? Also, der Mann ist der mächtigste Banker im Land. Ach, die imposante Nase hat er schon lange.

Mein Favorit über die Jahre hinweg blieb aber Bill Clinton. Und zwar in allen Altersphasen. Ein nach unten gezogenes Nasenbällchen, teilweise farbenprächtig rot aufleuchtend oder glitzernd, mit gut durchbluteten Wangen. Auch hier hatten die Bildbearbeiter über die Jahre hinweg wohl gut zu tun. Das feine Näschen hat sich wohl aber erst in den anstrengenden Jahren als Präsident aufgrund der strapaziösen Arbeit (oder wars die Gattin?) herausgebildet.

Ach ja, die Herrn Moser und Hörbiger kannten das auch und nahmen ein Liedlein dazu auf. Hans Moser & Paul Hörbiger - Mei Naserl is so rot.

https://www.youtube.com/watch?v=kSrPfNx2Ris

Und erst Karl Lauterbach, der deutsche Gesundheitsapostel #1 trinkt gerne Alkohol. Das hier, bei 0'18'', hat schon Werbeslogancharakter: "Alkohol, SEHR GERNE! GERN ALLEIN". Wenn jemand zugibt, Alkohol SEHR und GERNE und ALLEIN zu konsumieren, dann hat er zu 99% ein Alkoholproblem. Denn er will beim Konsum nicht beobachtet werden. Wieviel Gläschen sind "sehr gerne"?

https://www.focus.de/politik/deutschland/bei-digitaler-fragerunde-alkohol-sehr-gerne-lauterbach-wird-zu-shisha-eingeladen-lehnt-aber-dankend-ab_id_13571422.html

Lauterbach sagt, er trinke JEDEN TAG WEIN. Ich weiß, was mir mein Doktor erzählt, wenn ich ihm das sage, also das ich REGELMÄSSIG und TÄGLICH Alkohol konsumiere. Der würde sagen: "Freundchen, ich kümmere mich drum, daß Du in ein Fachkrankenhaus zum Entzug kommst."

Drogen, Alkohol und sonstige Gifte. Braucht man wohl in der Politik und in der Wirtschaft, wenn man überleben will. Aber wer es öffentlich zugibt, sollte zurücktreten. Und wenn ein Gesundheitsminister öffentlich zugibt krank zu sein, also den Eindruck vermittelt abhängig zu sein ("Ich trinke jeden Tag Wein") und einen ungesunden Lebenswandel führt ("Ich esse sehr einseitig, ernähre mich nicht vegan, trinke jeden Tag Wein, trinke keinen grünen Tee, sondern schwarzen Kaffee"), dann ist das ganz einfach zu interpretieren: es ist ein Hilferuf. Der Mann braucht Hilfe. Der Job bringt ihn um. Wie tragfähig ist eigentlich Karl Lauterbach als Gesundheitsminister noch?

https://www.tagesspiegel.de/politik/spd-politiker-karl-lauterbach-ich-trinke-jeden-tag-wein-esse-sehr-einseitig-mache-kein-yoga/27404072.html

„Deutlich höher als im Bevölkerungsschnitt war die Suizidrate allerdings unter Raucherinnen und Rauchern sowie unter Personen mit riskantem Alkoholkonsum... Personen, die in riskanter Weise Alkohol tranken, aber nicht rauchten, hatten ebenfalls ein 2-fach erhöhtes Risiko für Suizid.“

https://www.drugcom.de/news/erhoehtes-selbstmordrisiko-bei-tabak-und-riskantem-alkoholkonsum/https://www.drugcom.de/news/erhoehtes-selbstmordrisiko-bei-tabak-und-riskantem-alkoholkonsum/

Also nur eine Hilfe für Karl Lauterbach. Go Karli go (zum Onkel Doktor) bzw. Therapeuten.

https://www.tagesspiegel.de/politik/spd-politiker-karl-lauterbach-ich-trinke-jeden-tag-wein-esse-sehr-einseitig-mache-kein-yoga/27404072.html

„Deutlich höher als im Bevölkerungsschnitt war die Suizidrate allerdings unter Raucherinnen und Rauchern sowie unter Personen mit riskantem Alkoholkonsum... Personen, die in riskanter Weise Alkohol tranken, aber nicht rauchten, hatten ebenfalls ein 2-fach erhöhtes Risiko für Suizid.“

https://www.drugcom.de/news/erhoehtes-selbstmordrisiko-bei-tabak-und-riskantem-alkoholkonsum/https://www.drugcom.de/news/erhoehtes-selbstmordrisiko-bei-tabak-und-riskantem-alkoholkonsum/
Also nur eine Hilfe für Karl Lauterbach. Go Karli go.

Dazu passend - epfeed: Zelensky found a billion dollars and a villa in Miami! TB

10:02 | tom-cat: Wer hat´s gesagt?

"Wir sind überzeugt, dass Freiheit ohne Sozialismus Privilegienwirtschaft und Ungerechtigkeit,
und Sozialismus ohne Freiheit Sklaverei und Brutalität bedeutet."

( ) Michel Friedman, früher Mitglied im CDU-Bundesvorstand
( ) Naomi Campbell, Top-Model
( ) Xiaomi, "Mission Statement" der skandalumwitterten Handymarke aus China
( ) Lenin, russischer Sozialdemokrat
( ) Kevin Kühnert, deutscher Sozialdemokrat
( ) Hermann Göring, nationaler Sozialist
( ) Walter Ulbricht, internationaler Sozialist
( ) Janine Wissler, SED, kommt eher vom Trotzkismus her
( ) Sahra Wagenknecht, SED, lange Zeit das freundliche Gesicht der Kommunistischen Plattform
( ) Mao, chinesischer Kommunistenführer, verantwortlich für unvorstellbare Demütigungen während der Kulturrevolution
( ) Kim Jong-Un, soll eine besondere Leibgarde haben (The Pleasure Squad)
( ) Pol Pot, Steinzeit-Kommunist und Massenmörder
( ) Malcom X, hatte zu Lebzeiten noch nicht so viel Zuspruch wie "Black Lives Matter"
( ) Rudi Dutschke, forderte einst den "Marsch durch die Institutionen". Hat geklappt.
( ) Jürgen Habermas, hätte mehr Leser, wenn er verständlich formulieren würde
( ) Jürgen Trittin, grüner Bundesminister a.D. mit bewegter kommunistischer Vergangenheit
( ) Papst Franziskus, Katholik, Kapitalismuskritiker und Bankbesitzer
( ) Winfried Kretschmann, grüner Ministerpräsident, Katholik und Ex-Kommunist
( ) Joe Biden, Katholik mit zahlreichen Parteifreunden, die Kapitalismuskritiker sind
( ) Ernst Bloch, marxistischer Philosoph
( ) Fidel Castro, ärgerte sich immer, wenn Medien ihn als Milliardär outeten
( ) Michail Bakunin, russischer Anarchist
( ) Josef Stalin, Ex-Seminarist und Bankräuber, war früher bei der Prawda tätig

07.04.2022

17:20 | heute: Champagner, Kaviar – Was die geheimen Strache-SMS verraten

"Zu jeder unmöglichen Tages- und Nachtzeit rauschten dann halt die Einkaufslisten herrein", so erinnert sich Straches Ex-Personenschützer Oliver Ribarich an seine Zeit mit dem früheren FPÖ-Chef. Ribarich, der sich selbst als Straches "Mädchen für alles" sah, trat für eine ORF-Doku über den ehemaligen Spitzenpolitiker vor die Kameras –und plauderte dort auch über Straches angebliche Wunschlisten.
Gegen Strache wird nach wie vor wegen falscher Spesenabrechnungen ermittelt. Strache selbst bestreitet, dass er je Spesen unkorrekt abgerechnet hätte. Doch Ribarichs Sichtweise auf die Spesenaffäre und Straches Einkäufe fällt deutlich anders aus. "Du hast es ihm jede Woche besorgen können", sagt der frühere Fahrer- und Personenschützer gegenüber den ORF-Journalisten. "Es wurde immer mehr."
"Bier, Gummibärli, Champagner, Kaviar": Das steht in den -Einkaufs-Chats ...

Ein kulinarisches Wechselbad der Gaumengefühle - ...Gummibärli und Kavier... Warum nicht!? Ungustiös wird's, wenn sich das dekadente Sittenbild österr. Amtträger auf die Steuerzahler niederschlägt!? Aus der Privattasche wurde die Extravaganza des Ibiza-Man wohl kaum beglichen!? Und wieder ein "Personenschützer" als überteuerter Laufbursche für's vergnügliche Amusements... Sehr bezeichnend. OF

15:11 | tw: SPD-Abgeordneter sieht Sieg des Faschismus

Dr. Joe sollte dringend sein Demokratieverständnis überprüfen lassen. Sein Statement zeigt eindrücklich, dass weite Teile der SPD auf die schiefe Bahn geraten sind. Man sollte für sie ein Aussteiger- und Deradikalisierungsprogramm auflegen, um zu verhindern, dass sie sich weiter radikalisieren.  RI

14:58 | ag: Coronapolitik: Der Ethikrat setzt sich schon mal ab

".... Nein, man war ganz auf Regierungs-Pfizer-Linie. „Gibt es eine moralische Pflicht, sich impfen zu lassen? Ja!", sagte Buyx im SPIEGEL im Februar 2021. Denn: „Jede Dosis muss in einen Arm.“ Angesichts des Nebenwirkungsdesasters hält sich der Ethikrat derzeit noch zurück, bis andere die Kohlen aus dem Feuer holen. Dann wird er aber ganz sicher die Regierung tapfer kritisieren, es sei falsch gewesen, die neuen Covid-Impfstoffe ohne gründliche Prüfung anzuwenden. Wir sehen, retrospektiv ist der Ethikrat ganz doll ethisch...."

Keine "Sorge", Frau Buyx und Co. Ihr Wirken ist umfassend dokumentiert.... Sie werden sehen, wenn man die Bevölkerung zwei Jahre lang nach Strich und Faden beschi.... hat, kann man sich nicht still und leise aus dem Staub machen. PS: das gilt auch für die Lohnschreiber von Speibel und Co. Vielleicht werfen Sie einmal einen Blick auf #IchHabeMitgemacht. HP

05.04.2022

19:58 | tom-cat "Wer hat's gesagt?"

"Die Regierung Merkel ist einer der wichtigsten Wegbereiter dieser Invasion. Es ist eine Kette von Entscheidungen, die alle dazu geführt haben, Putin zu ermutigen, diese wahnwitzige Aktion loszutreten. Zuerst hat man den Nato-Beitritt mit Frankreich zusammen blockiert. Dies konnte man noch sicherheitspolitisch begründen, obwohl man jetzt an den baltischen Staaten sieht, dass deren einzige Hoffnung, um eine erneute Unterwerfung durch Russland herumzukommen, eben der Schutzschirm der Nato ist, und nichts anderes. Dann kam 2014 Merkels Absage an Waffenlieferungen in die Ukraine. Es ist das eine – und das hielt auch ich damals für richtig -, keine Waffen in die Ukraine zu liefern. Aber es ist etwas anderes, expressis verbis Waffenlieferungen kategorisch und für die Zukunft auszuschließen, wie es die Regierung Merkel nach der Annexion der Krim getan hat, ohne dass sie zu dieser Aussage gezwungen gewesen wäre. Damit machte sie die Ukraine wehrlos, verhinderte eine angemessene Fähigkeit der Ukraine zur Selbstverteidigung und versprach Russland, dass dies zumindest nach deutscher Sicht so bleiben soll.
Dann hörte man pausenlos den Singsang nach dem Motto: Eine militärische Lösung könne es nicht geben, es müsse alles diplomatisch gelöst werden. Ich organisierte damals einen Ukraine-Kongress in unserer Fraktion und höre noch heute, wie Boris Reitschuster sinngemäß sagte: Was? Eine militärische Lösung kann es nicht geben? Wer sagt denn das? Putin wird sagen: Freilich gibt es eine militärische Lösung. Und nur eine militärische Lösung. Mit einem Wort des Westens ist in dieser Zeit, als die Bestien immerhin schon ein Verkehrsflugzeug abgeschossen hatten, immer noch in ihrer weltfremden Phraseologie befangen. Diese Haltung ist der Türöffner für die aggressive Planung der russischen Administration gewesen."

( ) Boris Johnson, britischer Premierminister

( ) Bundestagspräsidentin Bärbel Bas, SPD, gelernte Bürogehilfin,
die später eine Ausbildung zur Sozialversicherungs-Fachangestellten absolvierte

( ) Franz Beckenbauer, bayerischer Philosoph ("Schaun mer mal")

( ) Arnold Vaatz, langjähriger CDU-Bundestagsabgeordneter

( ) Arnold Schwarzenegger, Ex-Gouverneur von Kalifornien

( ) Prinz Michael von Kent, Cousin der Queen mit exzellenten Kontakten nach Russland, prominenter britischer Freimaurer

( ) Edmund Stoiber, CSU

Angesichts des erstens Teils des Zitates.. überraschend! ML

17:27 | uncut: Ukrainischer Ex-Premierminister Azarow: Bei Selenskij sind die Hände bis zum Ellenbogen im Blut! (Video)

Dazu passend: obis: PRÄSIDENT SELENSKYJS BERATER SCHWÄRMT VON DEN GRAUSAMKEITEN DER ISIS UND SCHLÄGT NACHAHMUNG VOR. DIES LASSEN SICH UKRAINISCHE KRÄFTE NICHT ZWEIMAL SAGEN. (VIDEOS 21+!!!)

Oleksiy Arestovich, politischer Berater vom ukrainischen Präsidenten, Wolodomyr Selenskyj, macht keinen Hehl aus seiner Admiration für die islamistische Terrororganisation ISIS. In jüngster Vergangenheit nutzte er bei diversen Medienauftritten mehrfach die Gelegenheit, um den blutrünstigen Takfiris abartigen Tribut zu zollen. Arestovich tat beispielsweise folgende vergötternde Huldigung kund.

Und diesen Verbrechern macht der Westen den Hof, veranstaltet Solidaritätskonzerte, spendet Waffen und Ausrüstung und kauft ihnen jede schlechte PR-Nummer Marke drittklassiges Hollywood ab!? Tiefste Verachtung, mehr ist diesen Typen nicht entgegenzubringen. OF

09:47 | um: Rotes Kreuz offenbar in aktiver „Kriegsunterstützung“ auf Seiten der Ukraine

".... Henry Dunant und Joachim von Winterfeldt-Menkin drehen sich sprichwörtlich im Grabe um.
Aufnahmen zeigen ukrainische Truppen-Transporte in Rot Kreuz Fahrzeugen
Am Morgen des 31.3.2022 fing ein Kamera-Team von Al Jazeera Arabic mehr oder weniger zufällig eine Höchst befremdliche Szene ein. In der Stadt Irpin, Region Kiew konnte man dabei beobachten, wie ukrainische Soldaten in Kampfmontur und voller Bewaffnung einigen Rot Kreuz- Fahrzeugen entstiegen."

Ob das nun ein singulärer Mißbrauch ist oder ein systematischer, das Rote Kreuz hat spätestens seit / mit der C-Plandemie die eigenen Grundsätze über Bord geworfen. HP

18:12 | Dipl.Ing.
Vor mindestens 20 Jahren hörte ich und las Berichte , dass die oberste Führungsschicht kriminell und korrupt sei … und besonders in der Zeit nach dem WK II …
Direkt nach dem Krieg berichtete das RK noch, nach Zählung der Toten und Gefallenen, dass in Dresden 500.000 Zivilpersonen beim Angriff der Amerikaner und Briten mind. 500.000 Zivilpersonen, Frauen und Kinder gestorben oder verbrannt seien .. dies war damals sehr gut dokumentiert .. aber nach und nach wurden die Zahlen politisch korrekt nach unten angepasst und um Faktor 10 reduziert.
Hat sich seit damals was verändert?

04.04.2022

17:35 | TGP: Hillary Clinton Campaign Pays $113,000 FEC Fine in Admission of Guilt for Producing Steele Dossier — Now Hopes Media Will Assist Them in Killing the Story

Das DNC und Hillary Clintons Präsidentschaftskampagne 2016 haben sich bereit erklärt, 113.000 Dollar zu zahlen, um eine Untersuchung der Bundeswahlkommission beizulegen, ob sie gegen das Gesetz zur Wahlkampffinanzierung verstoßen haben.
Das geht aus Dokumenten hervor, die am Dienstag an die Coolidge Reagan Foundation geschickt wurden. Diese hatte 2018 eine Verwaltungsbeschwerde eingereicht, in der die Demokraten beschuldigt wurden, Zahlungen an eine Anwaltskanzlei während des Wahlkampfs 2016 falsch angegeben zu haben, um die Ausgaben zu verschleiern - Via Huffington Post.
Kash Patel, der ehemalige leitende Direktor für Terrorismusbekämpfung des Nationalen Sicherheitsrats und der leitende Ermittler des Abgeordneten Devin Nunes bei der Aufdeckung der Beteiligung des FBI an dem entlarvten Trump-Russland-Dossier, sagt, dass Hillary Clinton und das DNC jetzt hoffen, dass dieser massive Skandal einfach verschwindet.
Natürlich, sie zählen auf die Fake News Mainstream-Medien in den Vorhang auf diesem massiven Betrug sie auf die amerikanische Öffentlichkeit verübt zu schließen.

Panik gepaart mit etwas Restoptimismus, anders ist das wohl kaum zu erklären!? Die Zahlung als erstes Schuldeingeständnis in der Hoffnung, dass die Story aus den Schlagzeilen kommt!? Bei den Megaskandalen, die noch rund um die Dems schwirren, könnte diese Story womöglich erst den großen Auftakt bedeuten!? Durham hat auch nicht vollständig geliefert... Und die Wahl..!? Und die Bidens...!? Und Maxwell...!? ...und die Ukraine...!? Großes Kino. OF
 

07:55 | ntv:  Selenskyj lädt Merkel zu Besuch nach Butscha ein

Der ukrainische Präsident Selenskyj kritisiert die Entscheidungen von Ex-Bundeskanzlerin Merkel während ihrer Amtszeit. Er fordert sie zu einer Reise in die zerstörte Stadt Butscha auf. Dort könne Merkel sehen, wozu die "Politik der Zugeständnisse an Russland in 14 Jahren geführt hat."
Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat die frühere Bundeskanzlerin Angela Merkel zu einer Reise in die von schweren Gräueltaten erschütterte Stadt Butscha eingeladen.

Das ist das Problem mit Rückzug und verlieren, der wird nicht gefilm.  Ein Sieg wird immer gefilmt, Helden werden gefilmt .. aber der Rückzug bleibt ohne Bilder.
Was nun Merkel in Butscha treiben soll?  Alles außer der USA/EU, der Ukraine und Russland dürfen hier ermitteln und es muss ein Team von Experten sein, die hier ermitteln.
Würde man mit Russland sprechen, würde man hier in jedem Fall eine Zustimmung erhalten, da müssen alle ins Boot, den niemand wird daran Interesse haben, als Massenmörder dargestellt zu werden.  TS

03.04.2022

09:29 | tkp: Lauterbach: da kann man nur mehr fassungslos sein

Kürzlich habe ich über einen Artikel im The British Medical Journal berichtet, wie sich die Verschränkung von Pharma-Branche und Politik gegen die Gesundheit der Menschen richtet, die noch dafür ausgenommen werden wie die Weihnachtsgänse. Es geht dabei darum wie Medizin korrumpiert wird durch Big Pharma, falsche Regulierung und Kommerzialisierung der Universitäten.

Klabauterbach zitiert BionTech, wunderbar. Warum spart man den Minister nicht einfach ein, wäre billiger. Ironie off. HP

15:47 | Leser-Kommentar
Empfehle hierzu einen Unterhaltungsfilm, mit einem österreichischen Superstar aus dem Jahr 2000. In Verbindung mit Sony, wurde ein Film erschaffen, den man heute als "Vergangenheit definiert Zukunft" benennen könnte. Der Film hat viel mit Genen zu tun. Und ist trotz seiner fiktiver Zukunft - Rabenschwarz. Der Titel "6-th Day". Die sogannnte Pharma-Industie, hat in diesem Film eine interessante "Vita". Oder anders gesagt - falls ich die nächtsten Jahre erleben werde, wundere ich mich sicherlich nicht, mich vielleicht selbst zu treffen. https://de.wikipedia.org/wiki/The_6th_Day

Anzumerken ist noch, das der Film im dem Jahr rauskam, wo eine große Krise bzw. "Weltuntergang" gemeistert worden ist. https://www1.wdr.de/stichtag/stichtag-die-jahreswende-100.html
"In den letzten Monaten des Jahres 1999 werden die Menschen nervös. Dabei verschicken die Banken Info-Briefe und versichern, dass die Konten sicher seien. Bürgermeister betonen, man müsse keine Badewannen mit Wasser füllen oder Vorräte an Lebensmitteln und Kerzen bereithalten. Und doch: Der damalige New Yorker Bürgermeister Rudy Giuliani verbringt die Silvesternacht zum Jahr 2000 angeblich in einem Betonbunker unter dem World Trade Center, wo er vor biologischen und chemischen Waffen geschützt ist."

02.04.2022

12:40 | anti-spiegel: Menschenversuche in US-Labors: Neue Informationen über das US-Biowaffenprogramm in der Ukraine

Ich erinnere daran, dass die russischen Erklärungen über das US-Biowaffenprogramm keine russische Propaganda sind, sondern dass mir und meinem Informanten, mit dem ich für das Buch „Inside Corona“ recherchiert habe, viele der jetzt von Russland veröffentlichten Informationen schon aus öffentlich zugänglichen Quellen bekannt waren. Das Pentagon hat das meiste jedoch vor kurzem vom Netz genommen, um die Spuren zu verwischen, wie ich hier aufgezeigt habe.

Umfassender Bericht über die Aktivitäten der USA in puncto Biowaffen in der Ukraine. obwohl extrem viele Namen von US-Akteuren fallen, die hier mitgewirkt haben, fehlt der entschiedende. Anthony ... nein nicht Hopkins sondern der andere!
Aber das kommt sicherlich auch noch! TB

01.04.2022

16:31 | WELT: „Wie verlogen sind wir?“ – Habeck kontert Kritik an Reise nach Katar mit Grundsatzrede

„Wenn wir unabhängig von russischem Gas werden wollen und der Weltmarkt nicht unbegrenzt LNG-Mengen vorsieht, Katar in der Lage ist, diese zu produzieren, dann muss man dahin fahren“, sagte Habeck. Natürlich sei ihm klar gewesen, dass Katar beim Bau neuer Fußballstadien und Hochhäuser Arbeitskräfte aus Pakistan und Bangladesch zu elenden Bedingungen schuften ließ. Dieses Thema sei angesprochen worden, betonte der Grünen-Politiker. Moderator Lanz atmete schwer aus. Er habe erwartet, dass Habeck über die Unterstützung Katars für die Taliban und andere Terror-Organisationen spreche. „Wir reden über Leute, die mitmischen auf der dunklen Seite der Macht“, sagt Lanz. Die Reise sei wohlüberlegt und klug vorbereitet gewesen, entgegnete Habeck. Defizite bei Menschenrechten und Demokratie gebe es in der gesamten arabischen Region, sagte er. 

Im Bundestagswahlprogramm schreiben die Grünen auf Seite 221, dass sie einen "Nachhaltigkeits- und Menschenrechts-TÜV einführen" wollen. Nach Habecks "Grundsatzrede" wurde der TÜV nun erheblich vereinfacht. Das einzige Kriterium lautet: Man darf nicht Russland sein. 
Vor der Wahl hörte sich das noch ganz anders an. Özdemir erklärte die universelle Gültigkeit des Menschenrechts-TÜV, indem er ausführte: „Wer ein rein taktisches Verhältnis zu Menschenrechten hat, nach Himmelsrichtungen oder Sympathien oder Antipathien vorgeht, mit dem können wir Grüne nicht zusammenkommen“ und ergänzte: „Wir unterscheiden nicht zwischen guten und schlechten Diktatoren, wie es uns gerade gefällt.“ 
Anfang März teilten Habeck und seine grüne Ministerkollegin Lemke mit: "Im Ergebnis einer Abwägung von Nutzen und Risiken ist eine Laufzeitverlängerung der drei noch bestehenden Atomkraftwerke auch angesichts der aktuellen Gaskrise nicht zu empfehlen." Habeck bestätigte demnach die letzten deutschen Atomkraftwerke in diesem Jahr abstellen zu wollen, obwohl die Deutschen zukünftig ihre Wohnung mit Strom heizen und ihr E-Auto mit Strom laden sollen. 
Die rhetorische Frage Habecks muss daher lauten: "Wie verlogen sind wir, die Grünen?"   RI


10:25 I r24: Selenskyjs glückliches Händchen für Geld: Seit Amtsantritt Viertelmilliarde verdient

Er ist ein Teufelskerl, sagen westliche Medien. So schön. So klug. So stark. Tatsächlich galt Selenskyj bis Kriegsbeginn als unfähig und korrupt, seine Beliebtheitswerte sanken von 76 Prozent (2019) auf 41 Prozent (2021). Demgegenüber stieg sein Privatvermögen beständig. Laut Forbes verdiente er von 2019 bis 2021 243 Millionen US-Dollar. Er soll 3 Privatjets, 5 Luxusyachten und über 15 Häuser besitzen. Denken Sie wirklich, dass er es wert ist, für ihn zu sterben?

Na ja, das hat in der Ukraine Tradition. Korruptionsindex (Transparency 2021) Rang 122. Der Selbstbedienungsladen Österreich liegt auf Rang 13. HP

06:54 | Exxpress:   5 Videos aus der Strache-Finca: Was uns Hessenthaler nicht zeigen wollte

Der Ibiza-Video-Mittäter Julian Hessenthaler (41) ist jetzt als Drogenverbrecher verurteilt (nicht rechtskräftig). Hessenthaler hat mit seinen Helfern aber auch manipulativ die Videostellen gegen HC Strache ausgewählt. Hier fünf Videos, die bewusst nicht gezeigt worden sind – weil sie Strache deutlich entlastet hätten. Diese fünf Szenen sollte jeder Österreicher gesehen haben.

... ohne Video hätte Strache Kanzler werden können!  ... ohne Video könnte die FPÖ heute die Nr. 1 in Österreich sein  .... und absolut nichts hätte sich geändert!
Es wären keine Chats ans Tageslicht gekommen, es würde Schmid und Co noch immer in ihren Ämtern werken .. und S. Kurz würde noch eine politische Funktion in Österreich haben.
Man würde zwar "griffige Sprüche" hören ... doch geändert hätte sich absolut nichts.  Es mag zwar menschlich für Strache eine Befriedigung sein, hier die Unschuld zurück zu bekommen, doch von dem hat der österreichische Bürger ... gar nichts. TS

31.03.2022

17:28 | nachdernkseiten: TV-Serie mit Selenskyj: Ein Präsident als Kunstfigur

Seinen politischen Durchbruch verdankte der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj der Hauptrolle in einer Fernsehserie. „Diener des Volkes“, ab 2015 ausgestrahlt, gab auch der 2018 gegründeten Partei ihren Namen, die jetzt in der Ukraine die Alleinherrschaft hat. Die erste Staffel (23 Episoden) ist in den Mediatheken von ARTE, ARD und ZDF verfügbar. Selenskyj als Schauspieler und als Präsident: Dem treuherzigen Geschichtslehrer Wassyl Holoborodko verdankt er sein Image. Soft-Power vom Feinsten.

... und für die wenigen, die es noch immer nicht gesehen haben, die berühmte Selenskyj Pianoszene! TB

17:47 | Der Bondaffe
Hier ein angemessenes Lied von Michelle zum Mittanzen für Träumtänzer Selenskyj.
Der Traumtänzerball: https://youtu.be/T5gwjYmjfbo

30.03.2022

09:44 I reitschuster: Lauterbach will ganze EU mit Viert-Impfung für über 60-Jährige beglücken

Am deutschen Wesen soll die EU genesen. Oder genauer gesagt am lauterbachschen, und zwar die über 60-Jährigen, EU-weit. Der Minister Karl macht jetzt Druck, dass in der ganzen Union der vierte Stich für diese Altersgruppe empfohlen wird – Deutschland ist ihm offenbar nicht genug. Die Begründung, die der streitbare Minister dafür auffährt, wirkt ziemlich dünn. Er beruft sich auf Daten aus Israel. Die, so der Sozialdemokrat, mache eine neue Empfehlung „dringend nötig“. Besonders pikant: Der Minister will mit dem vierten Stich nicht auf neue Impfstoffe warten, die im Gegensatz zu den heute verfügbaren Impfstoffen auf die neuen Varianten zugeschnitten sind. Er setzt weiter auf die Impfstoffe, die noch gegen die ursprüngliche Wuhan-Variante entwickelt wurden.

Wenn man diesem armen Menschen schon keine entsprechende Behandlung zukommen lässt, vielleicht könnte man ihn wenigstens befördern, z.B. zum glaktischen Gesundheitsbeauftragen mit Amtssitz am Mars....?! HP

09:28 | tagesereignis: Larry Fink von BlackRock: Die russische Invasion in die Ukraine hat die Globalisierung beendet

Larry Fink, der bei BlackRock 10 Billionen Dollar verwaltet, gab inmitten der kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen Russland und der Ukraine bekannt, dass dieser Streich das Ende der Globalisierung bedeute.

07:29 | SPON:  Trump drängt Putin zu Herausgabe von Informationen über Bidens Sohn

Mit der Behauptung, Joe Bidens Sohn Hunter sei in illegale Geschäfte verwickelt gewesen, machte Donald Trump bereits Wahlkampf. Beweise blieb er stets schuldig. Nun hofft der Ex-Präsident auf Unterstützung von Wladimir Putin. Der ehemalige US-Präsident Donald Trump hat den russischen Präsidenten Wladimir Putin aufgefordert, angebliche belastende Informationen über den Sohn seines Nachfolgers Joe Biden preiszugeben.

Klingt nach Porno für alle und Drogen für alle.  Da bleibt dem WH nur mehr die gängige Vorgangsweise in Falle der Biden ... "Dement -irre" TS

29.03.2022

20:30 | sci-files: Wer schmiert die WHO? Falls Sie gedacht haben, bei der WHO ginge es um Gesundheit – Weit gefehlt

Die Geschichte, die wir heute erzählen, hat ihren Ausgangspunkt in Kanada. Es geht nicht um Trucker und nur am Rande um Trudy, sondern um Medicago, ein kleines kanadisches Pharmaunternehmen mit Sitz in Quebec und zwei Niederlassungen , einer in Raleigh-Durham, North Carolina, einer in Toronto. Medicago hat Mitte März die Zulassung für COVIFENZ, einen pflanzenbasierten Impfstoff gegen COVID-19 von Health Canada erhalten.

13:55 | Die Linke ..... Sonderschule in der Politik



13:00 | KSt: Klimakrise: Baerbock verspricht „wertegeleitete Außen- und Energiepolitik“

Die Bundesregierung will nach den Worten von Außenministerin Annalena Baerbock eine „wertegeleitete Außen- und Energiepolitik“ betreiben. „Saubere Energien dürfen wir nicht mit schmutzigen Deals erkaufen“, sagte die Grünen-Politikerin am Dienstag bei einer Konferenz des Auswärtigen Amts in Berlin. „Erneuerbare Energien und soziale Gerechtigkeit können nur Hand in Hand gehen.“ 

Der deutschen Vertreterin einer feministischen Außenpolitik und ausgebildeten Jungführerin des WEF (Young Global Leaders) könnte es gelingen, dass Deutschland bald weltkriegsähnliche Zerstörung erleidet, ohne in einen solchen militärisch eingetreten zu sein.  RI

16:41 | Leser-Kommentar
Werter RI! Doppelt! hält besser...Keine Sorge, es dauert nicht mehr lang.


11:03
 | Business Insider: Wie der grüne Wirtschaftsminister Robert Habeck gut bezahlte Jobs in seinem Haus schafft

Und noch etwas ist neu im Wirtschaftsministerium: ein Stab auf Leitungsebene mit dem Titel „Transformationspolitik“. Geführt werden soll der Stab von Peter Siller, einem Grünen-nahen Mann, der zuvor Leiter des Referats Strategie und Planung im Bundespräsidialamt war und Stationen im Auswärtigen Amt und bei der Heinrich-Böll-Stiftung durchlief. Gleich vier Referate sind dem Stab unterstellt, mit den Titeln „Strategische Fragen und Grundsätze der Transformation“, „Gesellschaftliche Beteiligung in der Transformation“, „Bündnisse der Transformation; Frauen in der Wirtschaft“ sowie „Veranstaltungen und Protokoll“. Doch was genau wird die Aufgabe des neuen Stabs sein? Wie viele Posten wird der Stab haben, und wie viele dieser Stellen werden neu geschaffen? Das BMWK lässt die Frist einer Anfrage von Business Insider verstreichen und will das auch auf mehrfache Nachfrage nicht beantworten. 
Hinter den Kulissen des Ministeriums werden Mitarbeiter umso deutlicher: „Steuergeld-Verschwendung“, „grüne Versorgungsposten“ und allerlei andere Worte fallen. Dabei wäre Habeck in der Ampel-Koalition nicht der einzige, der gut bezahlte Posten für Vertraute schafft: So hatte Verteidigungsministerin Christine Lambrecht (SPD) für ihren ehemaligen Sprecher Rüdiger Petz den Posten eines Chef-Politikberaters in ihrem Ressort geschaffen, obwohl es im Bendlerblock dafür bereits einen Stab gibt.

Natürlich suchte Habeck neues Personal, um die Deindustrialisierung und wirtschaftliche Zerstörung Deutschlands, im Habecksprech: Transformation, mit voller Kraft vorantreiben zu können. Im schlimmsten Fall versiegen Öl und Gas schon im April, im besten Fall werden die steigenden Energiepreise einem Großteil der Mittelschicht erst in der nahen Zukunft das Wohlstandsgenick brechen. RI


07:42
 | ntv:  Abramowitsch und ukrainische Delegation vergiftet?

Nach dem Überfall auf die Ukraine soll der russische Oligarch Roman Abramowitsch zwischen den Kriegsparteien vermitteln. Dabei könnte es gefährlicher als gedacht gewesen sein: Er soll nach dem ersten Treffen über Vergiftungssymptome geklagt haben. Ein angeblich Betroffener dementiert den Bericht.  
Der russische Oligarch Roman Abramowitsch und ukrainische Friedensunterhändler sollen nach einem Treffen in Kiew Anfang März unter mutmaßlichen Vergiftungssymptomen gelitten haben.

.. Anfang März und jetzt ein paar Tage später kommt diese Meldung?  Hatten wir gestern schon auf Telegram und hier kam auch die Entwarnung.
Russland das Land, wo Forscher kein Gift hinbekommen ... wird man in Russland vergiftet wird man 100 Jahre alt ... so kann man es inzwischen sehen.  Da lobe ich mir die westliche Wertegemeinschaft, wir vergiften nicht .. wir vergeben Einzelhaft in England, für Menschen die aufgedeckt haben, was für Schweine amerikanische Soldaten mit einem Kampfhubschrauber sein können.  TS

28.03.2022

17:56 | kurier: Ärztekammer: Steinhart wird Wiener Präsident, Szekeres im Bund out

Knapp eine Woche nach der Ärztekammerwahl in Wien hat sich bereits eine neue Koalition formiert. Diese hat sich für Johannes Steinhart als neuen Präsidenten der Ärztekammer für Wien geeinigt. Damit wird seit längerer Zeit wieder der stimmenstärkste Kandidat nach der Wahl Präsident.
In den vergangenen beiden Perioden (2012 und 2017) war mit Thomas Szekeres der Zweitstärkste als Präsident hervorgegangen. Er wurde 2017 dann auch Präsident der Österreichischen Ärztekammer. Nachdem er nun seinen Posten als Landes-Chef verliert, kann er auch nicht mehr Bundesärztekammer-Chef werden.
Steinhart gehört der ÖVP-nahen Ärztefraktion "Vereinigung" an. Er war zuletzt Vitzepräsident der Wiener und der Bundes-Ärztekammer. In beiden Gremien leitete er die Kurie der Niedergelassenen Ärzte.

... die zusammenkopierte PhD-Arbeit des scheidenden Präsidenten, der luxeriöse Immo-Deal und die Kenntnisnahme der menschenverachtenden Posts in den fb-Ärztechatgruppen stehen aber immer noch im Raum und sollten dringend geklärt werden!? Auch zu den bereits zig widerlegten Äußerungen bezgl. der Spritzerei und dem irren Druck samt disziplinarrechtlichen Vorgehensweisen gegen kritische Ärzte ist Herr Noch-Präsident Antworten schuldig! Ein leiser Rückzug nach all dem der letzten zwei Jahre ohne Konsequenz geht gar nicht! OF

27.03.2022

15:43 | FR: Schock für Rock-Welt: Taylor Hawkins von Foo Fighters tot

Bogotá - Er hatte einen Job, um den ihn viele beneidet haben dürften - dabei war seine Aufgabe durchaus heikel. Taylor Hawkins, der am Freitag (Ortszeit) völlig überraschend mit nur 50 Jahren auf einer Tournee in Kolumbien gestorben ist, saß seit 1997 am Schlagzeug der Foo Fighters. (...) Die Todesursache war zunächst unklar. Nach ersten Berichten hatte der Schlagzeuger über Schmerzen in der Brust geklagt, ein Krankenwagen wurde gerufen. Als dieser ankam, war Hawkins jedoch schon tot. Am Samstag bestätigte das zuständige Gesundheitsamt den Hergang. Bei einer ersten gerichtsmedizinischen Untersuchung wurden in Hawkins' Körper zehn verschiedene Substanzen festgestellt, darunter THC (Marihuana), trizyklische Antidepressiva, Benzodiazepine und Opioide, wie die Generalstaatsanwaltschaft des südamerikanischen Landes am Samstag (Ortszeit) mitteilte.

Schon wieder stirbt ein Geimpfter in seinen besten Jahren, aber Massenmedien und Impfschwurbler wissen sofort, dass es an der "Impfung" keinesfalls gelegen haben kann. Als Beweise dienen Mutmaßungen der plötzlich hochangesehenen kolumbianischen Polizei und eine toxikologische Untersuchung, welche lediglich den üblichen Blutmix eines Rockstars dokumentiert. Man kann die panischen Reaktionen der geboosterten Impflinge ja gut verstehen, schließlich haben sie den gleichen Dreck wie der tote Flu Fighter im Blut, sehen reihenweise "Impf"-Schäden ihrer Boosterfreunde und haben ihren globalen Jungführen ewige "Impf"-Treue geschworen. Es soll wohl nicht sein, was nicht sein darf – ein psychologisch nachvollziehbarer Abwehrreflex. Trotzdem ist das Verhalten erstaunlich, wenn man bedenkt, dass das lächerlichste Killervirus aller Zeiten eine 0,07%ige-Todesrate – an oder mit Corona1984 -verursacht. Die Wieder-"Impflinge" stellen sich somit in Fragen ihrer Gesundheit auf die Seite der skrupellosesten Politiker. Da kann man nur viel Glück wünschen.  RI

18:39 | Leser-Kommentar
Ich seht das nüchtern, ganz einfach deshalb - wenn diese Aussage stimmt, welche sicherlich eine gewisse Wahrscheinlichkeit hat, das er im Blut diese Sachen hatte, "THC (Marihuana), trizyklische Antidepressiva, Benzodiazepine und Opioide" diese können auch auf Herz gehen ?
Vielleicht mag das für Musiker, gewisser Sparten üblich sein. Doch ein allgemeiner Durchschnitt auf die Bevölkerung ist das nicht ? Und wenn doch, wird sicherlich das nicht thematisiert.
Denn ich weiss nicht, wieviele sich legal über den Ärztestand volldröhnen. Da ich mich in der glücklichen Lage befinde und nur Tabak und Alk. zu konsumieren.
Rauchen ist ja tödlich und Alk. wird ähnliches nachgesagt. Ganz zu schweigen davon, das nach Studien es feststeht, das Schäuferle essen, die Chance beträchtlich erhöht, Herzanfälle zu bekommen usw. und sofort. Selbst Wasser ist gefährlich, die Feinstäube in der Luft. Von CO2 will ich gar nicht reden.
Und das Klima bringt uns im kommenden Sommer, auch harte Verluste, es ist einfach zu heiss ? Was macht uns dann noch das Impfen aus ? Ist es doch nur ein positiver Booster, der uns zu Stairway to heaven führt. Was gibt es denn schöneres auf der Welt ???

"Es gibt eine Lady, die glaubt,
alles, was glitzert, ist Gold
Und sie kauft eine Treppe zum Himmel.
Wenn sie ankommt, sie weiß,
Sind die Läden auch verwaist
reicht ein Wort und sie bekommt, wofür sie kam.
Ooh, ooh, und sie kauft eine Treppe zum Himmel..."

Und was sagt mir mein Verstand, werter RI - bin ich schon Tod und weiss nur nicht. Oder lebe ich auf Erde, die man inzwischen als eine Art Hölle bezeichnen kann ?!
Oh, Oh, Oh - Und es gibt z.B. die Deutschen, die glauben alles was glitzert, ist Gold. Und sie kaufen sich eine Treppe zum Himmel, weil sie sich und das Leben nimmer spüren. Und die Dunkelheit in the Box, frisst sie Stück für Stück ? Und die Dunkelheit singt - wie herrlich ist der Untergang - sie erlauben es wirklich, welch ein Sieg für mich.
Stirb und Werde im Vergehen... Also auf klassische Kultur ist angesagt, "Stairway to Heaven with Amazing Gimnazija Kranj Symphony Orchestra"

https://www.youtube.com/watch?v=dR5GN2aPsyY&ab_channel=zevnikov

Als richtiger Rock'n Roller hat er's bis 50 eh recht gut gemacht!? Only the good die young, hat der billy joel geschrieben und die Stones sind wohl ein eigenes Kapitel für sich!? OF

13:09 | Oliver Pocher ... 

18:28 | Leser-Kommentar
Der da hat mich geschlagen😂😂😂
Pocher ist schon so ein richtiger Kerl.
Spätestens jetzt, hätte ich mich als Alte getrennt.
Lawrow würde ihn Pussy Pocher nennen.

26.03.2022

14:48 | a-f: Angriff auf rechtslibertären Ökonomen Thorsten Polleit

In der Nacht auf den 21. März haben wir am Porsche Cayenne Turbo (HG–P–1370) von Thorsten Polleit im Ölmühlweg 33c in Königsstein am Taunus um 1.15 Uhr Feuer gelegt. Der Angegriffene ist nicht als Nazischläger aufgefallen, er ist nicht Mitglied einer neonazistischen Partei, er ist uns nicht auf rechtsradikalen Aufmärschen begegnet. Und trotzdem ist er ein rechtsradikaler Akteur. Er ist eine jener Biedermänner, die den Grundstein legen für offene und strukturelle Gewalt, indem sie Kapital und Ideologie zur Verfügung stellen. Die sichtbare Gewalt üben dann andere aus.

Der letzte Satz hat's in sich! TB

18:56 | Der Kolumbianer
Das nenne ich mal das beste Deutschland, das es je gab! Telegram will man wegen regierungskritischen Stimmen verbieten lassen, aber eine Website, auf der sich die Antifa damit brüstet ein Auto eines unbescholtenen Bürgers und Steuerzahlers abgefackelt zu haben, bleibt nicht nur online, sondern wird von Regierungsmitgliedern gefördert.

19:25 | Leser-Kommentar
Die Antifa Frankfurt veröffentlicht ein Bekennerschreiben zum Brandanschlag auf ihrer Website und ist sich dabei offenbar sicher, dass es keine Strafverfolgung geben wird. Wie ist das in einem Rechtsstaat möglich?

19:38 | Leser-Kommentar zum Kommentar darüber
In einem Rechtsstaat ist so etwas selbstverständich nicht möglich! Aber die BRD, die sie wohl meinen, ist seit 75 Jahren ein Unrechtsstaat par excellence! Das sollte inzwischen allgemein bekannt sein. Und seit mindestens 20 Jahren noch ein Schwerkriminellen-Syndikat obend'rauf!


10:26
 | Gerhard Breunig: Der Klimakasper und die Wirtschaft

Wer es immer noch nicht bemerkt haben sollte, die von Teflon Denkmal Merkel eingeleitete „Energiewende“ ist kurz davor, das geplante Ziel zu erreichen. Der Zusammenbruch des Industriestandorts Deutschland beschleunigt sich rasant. Es ist bereits abzusehen, dass die exorbitant gestiegenen Energiekosten in vielen Wirtschaftszweigen bereits irreparable Schäden angerichtet haben. Während die Treuhandverwaltung der Allierten, die Viele im Land immer noch als „ihre“ Bundesregierung betrachten, auftragsgemäß dafür sorgt, dass es im Land möglichst zügig bergab geht, kämpft das Volk, das es laut Minister Habeck ja eigentlich gar nicht geben dürfte, gegen den bevorstehenden Absturz ins Bodenlose.

habeck - ein Rückgrat wie eine Seegurke! TB

25.03.2022

19:14 | summitnews: Video: Rand Paul Declares Fauci “A Menace” To Society

Senator Rand Paul erklärte am Mittwoch, Anthony Fauci sei eine „Bedrohung“ für die Gesellschaft und weigere sich, zuzugeben, dass er in Bezug auf die Pandemie in fast allen Punkten falsch lag, weil er immer noch davon besessen sei, die Menschen zu kontrollieren.
In einer Sendung auf Fox News sagte Paul: „Wenn Sie an Dr. Fauci glauben, sollten Sie sich sofort Aufkleber besorgen und sicherstellen, dass sie auf dem Boden liegen, und einen Maßstab, damit Sie wissen, dass Sie einen Meter von den Menschen entfernt sind.“
„Und Plexiglas“, fügte Paul hinzu, „tragen Sie Plexiglas mit sich herum, weil Dr. Fauci glaubt, dass es irgendwie, Sie wissen schon, das Virus von Ihnen weg reflektiert.“ „Nichts von dem, wofür er sich eingesetzt hat, hat funktioniert“, behauptete Paul in Bezug auf die COVID-Beschränkungen.
Der Senator drängte weiter darauf, „das Interessante ist – und das will er der Öffentlichkeit nicht zugestehen – wenn man eine Blutprobe von 1.000 Menschen in den Vereinigten Staaten nimmt und misst, ob sie Antikörper gegen das Virus oder Antikörper gegen den Impfstoff haben, sind es über 95%. Deshalb kommen wir damit besser zurecht.“

Unnötiges Possenspiel mit dem alten Narren. Wenn die USA nun endlich diesen ganzen geplanten und fehlgeschlagenen Kram beenden würden, wär das auch für unsere Breiten eine Wohltat! Die meisten Zuschauer haben das Drehbuch bereits verstanden und spielen eh nimmer mit. OF

17:42 | WAZ: Jens Stoltenberg verlängert bei NATO

Generalsekretär Jens Stoltenberg ist genau einen Monat nach dem russischen Angriff auf die Ukraine auf dem Sondergipfel in Brüssel von den Staats- und Regierungschefs für ein weiteres Jahr im Amt bestätigt worden.

Der ehemalige Direktor von GAVI, Jens Stoltenberg, kennt sich nicht nur mit der NATO, sondern auch mit "Impfungen" bestens aus: "Die erste Rede, die er in seiner zweiten Amtszeit als Ministerpräsident hielt, war während der norwegischen "Pharmatage" im Jahr 2005 unter dem Titel "Impfen gegen Armut". Stoltenberg war von 2002 bis 2005 Direktor der Global Alliance for Vaccines and Immunization (GAVI) und wurde 2005 mit dem Children's Health Award ausgezeichnet. GAVI ist eine internationale Initiative, bei der das Vereinigte Königreich, die Gates Foundation und Norwegen federführend sind und die bis 2015 mehr als 3,7 Milliarden Dollar für ihre Arbeit gegen Kindersterblichkeit erhalten hat. Stoltenberg war eine der treibenden Kräfte hinter der Initiative und hat betont, dass dies ein wichtiger Beitrag ist, um 9 Millionen Kinder davor zu bewahren, an den häufigsten Kinderkrankheiten zu sterben. In seiner Neujahrsansprache am 1. Januar 2013 bezeichnete Stoltenberg die Impfung der Kinder der Welt als persönliche Herzensangelegenheit."  RI

17:25 | Kronenzeitung: Corona: Grünen-Klubobfrau Maurer positiv getestet

Das Coronavirus greift auch in der Spitzenpolitik weiter um sich: Am Freitag berichteten die Grünen, dass auch ihre Klubobfrau Sigrid Maurer infiziert ist. Sie habe am Donnerstagabend ein positives Testergebnis erhalten. 

Wurde eine mögliche Champagnerunverträglichkeit des Zaubertranks ausgeschlossen?  RI


14:23
 | tw: Bundestagspräsidentin Bärbel Bas meldet sich aus der Booster-Quarantäne

Mittlerweile durfte Bas, die für Geimpfte obligatorische Booster-Quarantäne, wieder verlassen. Dass sie ihr Lieblingslied als Ersatz für die Nationalhymne einführen möchte, scheinen jedoch nur Gerücht zu sein.  RI

16:13 | Leser-Kommentar
zu viel mRNA im Gerhirn? Impfnebenwirkung?

12:54 | science.orf.at: Forschende in öffentlicher Rolle stark belastet

Seit zwei Jahren haben sie ihren fixen Platz in der Medienöffentlichkeit: die Expertinnen und Experten, die die Pandemie erklären. Eine neue Studie der Universität Wien beleuchtet, welche – mitunter bedrohlichen – Erfahrungen Forschende mit den Medien, der Politik und dem Publikum gemacht haben.

Mei, die armen Forscher - Wer den Druck in der Öffentlichkeit nicht aushält, soll sich wieder zurückziehen. Und fragt eigentlich irgendjemand in dem Land, was für starken Belastungen die Bevölkerung im Allgemeinen, die Ungeimpften im Speziellen, ausgesetzt waren und weiterhin sind, weil Forscher, die genau nix mit ihren Prognosen und politischen Empfehlungen riskieren, und unter vermeintlicher Berufung auf die Wissenschaft, in Wirklichkeit aber vom Zero-Covidioten-Virus befallen, die Bevölkerung seit vielen, vielen, vielen Monaten schikanieren und stressen. Mein Mitleid hält sich - ausgenommen natürlich strafrechtlich relevanter Tatbestände - in sehr, sehr, sehr engen Grenzen. AÖ


16:12 | Der Bondaffe zum Ableben Albrights von gestern

Selbst im Tod ist diese Spezies noch böser und bösartiger, als wie wir, die ganz "normalen" Menschen es sich vorstellen. Wir können gar nicht so
böse denken, wie DIE sind. Sagt einer meiner guten Spezln. Das ist die Achillesferse der Menschheit. Wir wissen nicht mehr, wie böse DIE sind. Wie unglaublich grausam DIE ticken. Nur ein kleiner Teil weiß und versteht wirklich wer dem "Vater der Lügen" dient.

Aber DIE sind sehr charismatisch, man glaubt DENEN viel. Es sind Seelenfänger, zumindest hier im Irdischen. Später dann, nach dem
Verlassen der irdischen Welt, sind SIE alle unter sich. Was mir ein Lächeln entlockt.

24.03.2022

10:13 | kurier: Ex-US-Außenministerin Albright tot - beklagte noch "Ehrlosigkeit" Putins

Die ehemalige US-Außenministerin Madeleine Albright ist im Alter von 84 Jahren an Krebs gestorben. Sie sei am Mittwoch im Kreis von Familie und Freunden einer Krebserkrankung erlegen, teilte ihre Familie in einer Stellungnahme mit, die über Albrights verifizierten Twitter-Account verbreitet wurde. Albright stieg unter dem demokratischen US-Präsidenten Bill Clinton zur ersten Frau an der Spitze des Außenministeriums in Washington auf. Sie hatte das Amt 1997 bis 2001 inne.

Man fragte Albright einmal wie sie denn zu den 100.000enden Kindern die im Irakkrieg als "collateral damage" im Krieg ums Leben gekommen sind, stünde. "It was worth it" war ihre kurze und kalte Reaktion. Besonders in Zeiten wo die Unmenschlichkeit Putins zu Recht angeprangert wird, sollte an die Einstellung der offiziellen USA zu Überfallskriegen und Ermordung von Zivilisten erinnert werden! TB

06:56 | Exxpress:  Anastasia – die Frau, die mit 30 Millionen aus der Ukraine flüchtete

Mit ein bisschen mehr als nur “Leib und Leben” wollte Anastasia Kotvitska, die Gattin des bekannten ukrainischen Politikers Ihor Kotvitsky, sich gemeinsam mit ihrer Tochter vor dem Krieg über die Grenze flüchten. Im Gepäck hatte sie 30 Millionen Dollar. Der eXXpress kennt mehr Details über den spektakulären Geldtransport.

Wir haben die Gesichte unter "Ukraine Front" gebracht und jetzt ist diese Gesichte in den Medien. Es freut mich unglaublich, nicht weil wieder eine Geschichte von uns übernommen wurde und der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird, sondern weil ich für diese Gesichte gleich wieder eine "Nachricht" von meinem Gänseblümchen bekommen habe ... mit dem Inhalt:
"Immer Im Dienste des Despoten."  ... und wie hab ich mich gefreut, dass mein täglich wirken für Putin, wieder ein Gänseblümchen in Aufregung versetzt hat.
Aber wie erklären wir jetzt diesen Artikel in einem ÖVP Medium, hat es hier in der Parteizentrale ein Umdenken gegeben, der Exxpress ist doch ÖVP nahe und alles was die ÖVP nicht mag, wird ja auch nicht geschrieben?
.. im "Dienste des Desporten" .. oder der Grenzübergang wo man früher die Kohle rübergebracht hat .. am Waschtag?
Die Presse:  Ukrainerin mit 30 Millionen Dollar an Grenze aufgehalten
Kurier:  Ukrainerin mit mehr als 30 Mio. Dollar Bargeld an Grenze aufgehalten
Blick: Ukrainerin mit fast 30 Millionen in Koffern gestoppt

08:42 | Leser-Kommentar Thema 30 Millionen $
Ein oder mehrere Gänseblümchen mit Parteizugehörigkeit- sind solche Transaktionen normal (Verbraucher- Index, Lebensabend- Vorsorge) Es ist schön das Medienvertreter und Regierungsmitglieder ihre Seite liest, ich hoffe ihre Seite gibt es noch lange! Nicht das wie bei Servus TV und Wegscheider rechtliche konsequente gibt...
Super Beiträge saug alles auf, und empfehle Seite weiter!

23.03.2022

17:47 | jouwatch: Wegen Kritik am Politischen Islam: Stürzenberger zu Haftstrafe verurteilt

Allahu Akbar. Der politische Islam hat offensichtlich die Judikative erreicht. Der renommierte Islamaufklärer Michael Stürzenberger wurde nun sogar zu einer Haftstrafe verurteilt:

Ehemaliger CDU-Mann, der seit Jahren aufklärt, sich besorgt zeigt über ultra-radikalen politischen Tendenzen im Islam, den offenen Dialog auf der Straße mit den Menschen sucht, auf pot. Gefahren hinweist, mehrfach von radikalisierten und gewaltbereiten Menschen mit dem Tode bedroht wurde, wird wegen seiner kritischen Arbeit zu einer Haftstrafe verurteilt...! Hier läuft etwas gewaltig falsch. "Die Grundlage der Meinungsfreiheit muß Freiheit in der Meinungsbildung sein!" (W. Braun, dt. Aphoristiker)... Zeit, aufzuwachen! OF

19:05 | Leserkommentar
Hm - aufwachen werter OF. Als defensive Strategie kann man sich auch einen Teddy und Gebetsteppich kaufen ? Denn gewisse deutsche Tugernden scheinen sich verflüchtigt zuhaben, auf dem Altar wir sind alle gleich ??? Frei nach - es ist so schön auf Knien zu leben...?!

14:46 | mrwissen: Das Leben von Wladimir Putin

Wladimir Wladimirowitsch Putin: Seit über zwei Jahrzehnten bestimmt er die Politik Russlands. Und ein Ende ist nicht abzusehen. Immer wieder hält Putin die Welt in Atem, vor allem durch den Konflikt mit der Ukraine. Putin polarisiert, im In- und Ausland. Doch was ist die Geschichte dieses Mannes, der heute zu den mächtigsten Menschen der Welt gehört? Was wissen wir über seine Kindheit, seine Zeit als Agent beim russischen Geheimdienst und seinen politischen Aufstieg?
In diesem Video erklärt euch Mirko, wie Putin es vom Leningrader Hinterhof in den Moskauer Kreml geschafft hat – und zu dem Mann wurde, der er heute ist.

12:18 | _horizont_: Der Bückling

Im Video sieht man Robert Habeck, wie er sich wiederholt tief vor seinen arabischen Gesprächspartnern verbeugt. Die WELT berichtet: "2010 veröffentlichte Habeck, damals Fraktionsvorsitzender der Grünen in Schleswig-Holstein, ein Buch mit dem Titel „Patriotismus. Ein linkes Plädoyer“, und in diesem Buch schrieb er: „Patriotismus, Vaterlandsliebe also, fand ich stets zum Kotzen. Ich wusste mit Deutschland nichts anzufangen und weiß es bis heute nicht.“ Wie provokant das war, wusste er selbst: „Ich schreibe das in vollem Bewusstsein, dass ich Widerspruch provozieren werde.“ Habecks Unterwerfungsgeste scheint seine absolute Liebe für das Fremde, im Gegensatz zu seiner feindlich erscheinenden Haltung gegenüber dem Eigenen zu bezeugen. 
Oder soll seine Geste bestätigen, dass seine Gesprächspartner den im Bundestagswahlprogramm angekündigten "Menschenrechts-TÜV" bestanden haben? Im Wahlprogramm heißt es dazu auf Seite 220f: "Wir wollen alle Politikbereiche in Deutschland auf die Transformation ausrichten und für ein strategisches und kohärentes Handeln in allen Ressorts und Politikbereichen einen Nationalen Rat für Frieden, Nachhaltigkeit und Menschenrechte einrichten sowie einen Nachhaltigkeits- und Menschenrechts-TÜV einführen, mit dem relevante Gesetzesentwürfe auf Vereinbarkeit mit den VN-Nachhaltigkeits- und -Klimazielen sowie Menschenrechtsabkommen überprüft werden. Auch international wollen wir neuen Schwung in die sozial-ökologische Transformation bringen, indem wir auf eine verbindliche Transformationsquote hinwirken und insbesondere die Länder des globalen Südens in diesem Prozess unterstützen."  RI

10:43 | Leser-Zuschrift "Erkrankungen von Spitzsportlern"

Es war gestern ein sehr netter und interessanter Abend! Vielen Dank für die herzliche Aufnahme und die spannenden Gespräche!

Dieser Leser war gestern zum ersten Mal zusammen mit seiner Partnerin beim Bachheimer Club Wien. Darüberhinaus waren mehrere Debütanten da und allesamt jünger als der Schnitt. Schön zu sehen, dass auch immer mehr junge Mensch aufwachen und sich alternativ informieren. Ein herzliches willkommen bei den Bachheimers an alle Debütanten! TB

Heute Morgen zwei Meldungen von Supersportlern, Hansen (Handball) und Nadal (Tennis), mit gesundheitlichen Problemen. Hansen erleidet eine Lungenembolie nach einer Knieoperation und muss die nächsten Monate mit Blutgerinnungsmitteln behandelt werden und Nadal hatte im Finale von den Indian Wells große Probleme beim Atmen, angeblich aufgrund der Stressfaktur einer Rippe. Ein Schelm sei, wer böses dabei denkt. Hier noch die Links:
https://www.kicker.de/ausser-lebensgefahr-hansen-erleidet-lungenembolie-895267/artikel
https://www.kicker.de/nadal-faellt-laenger-aus-deprimiert-und-traurig-895237/artikel

10:25 | ntv: NRW-Ministerin trauert um Mann CDU-Politiker überraschend mit 45 gestorben

Die Verkehrsministerin von Nordrhein-Westfalen, Ina Brandes, trauert um ihren Ehemann Kristian Tangermann. Der niedersächsische CDU-Politiker wird am Dienstag tot zu Hause aufgefunden. Das gesamte Landeskabinett sei in Gedanken bei der Familie, schreibt NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst.

Der Kolumbianer
Die Todesursache ist nicht unbekannt, sondern „überraschend“ und „plötzlich und unerwartet“. Dabei wird es vermutlich auch bleiben…

10:50 Leserkommentar
Plötzlich und unerwartet wird in wenigen Wochen BRD-weit stündlich geschehen...
Die Deagel-Liste rückt näher. Aber bisher trifft es ja immer die richtig geboosterten...

11:44 | Leser-Kommentar
Der Deckel auf dem Topf muss immer stärker draufgedrückt werden -- Aber was passiert wenn der Topf explodiert? PENG!

22.03.2022

18:24 | MMnews: Jetzt auch Bundespräsident Steinmeier mit Corona infiziert

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Das teilte eine Sprecherin des Staatsoberhauptes am Dienstag mit. Ein Schnelltest und ein PCR-Test seien positiv gewesen. Auch seine Frau Elke Büdenbender habe sich angesteckt. "Die Symptome sind mild", sagte die Sprecherin.

10:02 I bz: Wolodymyr Selenskyj: Der ukrainische Präsident und sein peinliches Netzwerk

"... In dem jüngsten Kapitel seiner Präsidialgeschichte ist er aber von seinem Drehbuch abgewichen. Denn das Datenleck der Pandora Papers deckte auf, dass Selenskyj zu den 38 ukrainischen Politikern gehört, die Geld auf Offshore-Konten versteckt haben. Dabei wurden aus keinem anderen Land mehr Politiker in den Papers genannt als der Ukraine, ..."

Vermute, ein solcher Artikel würde heute nicht mehr erscheinen. Seit ein paar Wochen ist medial auf "Heiligsprechung" umgestellt worden. Dafür wollen die "Haselsteiner-NEOS" Selenskyj ins Parlament einladen, abgesehen vom NATO-Beitritt Österreichs. HP

09:10 | um: Österreich: Präsidentschaftskandidat schlägt Putin für Medizin-Nobelpreis vor

Der Autor und ehemaliger Politiker des BZÖ, Gerald Grosz, der ankündigte bei der nächsten Wahl zur Wahl des österreichischen Bundespräsidenten antreten zu wollen, lässt durch einen offenen Brief an das Nobel Komitee einmal mehr aufhorchen. Grosz schlägt Wladimir Putin für den Nobelpreis für Medizin vor: Nur dem russischen Präsidenten wäre „es binnen weniger Tage im Alleingang gelungen“ CoV‑2 weltweit zu besiegen.

Was haben TS und Gerold Grosz gemeinsam? Bei beiden ist die Linie zwischen realer Meldung und Satire eine äußerst dünne. Nur einer hat halt a bissl mehr Geschmack!
Witzig für mich wird diese Meldung erst, wenn man bedenkt, dass ausgerechnet in Österreich Putins Feldzug gegen Corona (nicht meine idee sondern Übernahme von Grosz's Aussage) nichrt erfolgreich war, denn Österreichs Politik hat nach einer 3wöchigen Schreckpause bereits wieder damit begonnen, die Firewall gegen Corona afzubauen - auf Kosten der Subordinierten! TB

10:20 I Leserkommentar
Welche Politik werter H.TB. Die stehen doch fast alle in Teufels Gnaden ?!

10:24 I Monaco
´einer hat halt a bisserl mehr Geschmack´.....so vernehme ich eine gewisse einseitige steirische Berichterstattung......

21.03.2022

20:24 | Zeit: Markus Braun: Jetzt wird abgerechnet

Beim Kampf gegen Kritiker scheute Wirecard keine Mittel. Geholfen hat es nichts, nach fast zwei Jahren Ermittlungen liegt nun die Anklage gegen Ex-Chef Markus Braun vor. Selbst das Unternehmen, das für einen der größten deutschen Wirtschaftsskandale verantwortlich ist und dessen früherer Vorstandschef Markus Braun sich nun vor Gericht verantworten muss, war vor Betrug nicht sicher.
Weil man bei Wirecard glaubte, mit Geld fast alles lösen zu können, verlor Brauns Vorstandskollege Jan Marsalek keine Zeit, als er im Februar 2016 eine E-Mail weiterleitete. Er brauchte dafür gerade mal zwei Minuten. "Hallo Burkhard", schrieb er an den damaligen Finanzchef, Burkhard Ley, "wie besprochen, darf ich Dich in dieser Sache um Hilfe bitten. Henry ersetzt den Betrag umgehend, max. 1 Woche." Ley möge veranlassen, dass eine Firma mit dem Fantasienamen Cottisford Holdings Limited mal eben sechs Millionen Euro an eine Gesellschaft namens Waica Hong Kong Limited überweist, die angeblich auf den Britischen Jungferninseln zu Hause war.

Nun, dazu haben wir hier aber auch noch so einige Fragen zu Wirecard, ÖVP-/Regierung, Rechnungen, "Veranlagungen", Insiderwissen/u.U. Staatsgeheimnisse (als enger Berater von damals Kanzler Kurz!) usw. Nicht zu dingfest machen, den Burschen brauch'ma no! OF

17:15 | 20minutos: Rafa Nadal, sobre su dolor en el pecho: "Cuando respiro y me muevo es como si tuviera una aguja dentro"

Rafa Nadal, der am Sonntag das Finale von Indian Wells gegen den Amerikaner Taylor Fritz verloren hat, berichtete nach dem Spiel über die körperlichen Probleme in seiner Brust, die er während des Spiels erlitt und die ihn daran hindern, normal zu atmen.
"Ich kann nur sagen, dass mir das Atmen schwer fällt. Ich weiß nicht, wenn ich versuche zu atmen, ist es schmerzhaft und sehr unangenehm", sagte er gegenüber Reportern.
"Ich weiß nicht, ob es etwas mit den Rippen ist, ich weiß es noch nicht. Wenn ich atme und mich bewege, ist es, als hätte ich die ganze Zeit eine Nadel in mir. Mir wird ein bisschen schwindlig, weil es schmerzhaft ist. Es ist eine Art Schmerz, der mich sehr einschränkt. Es sind nicht nur die Schmerzen: Ich fühle mich nicht sehr gut, weil sie meine Atmung beeinträchtigen", fügte er hinzu.

Oje oje, diese Anzeichen kennen wir bereits! Nicht dass sich Nadal auch noch in die Liste von #plötzlichundunerwartet# einreiht...!? Wenn das so weitergeht, braucht Djoko gar nimmer spielen, er wird als einzig spielfähiger (unbehandelter) Spitzenspieler automatisch zur Nr. 1 gekührt!? Auf Lebzeit... OF

10:06 | tom-cat:  Wer äusserte sich so über SPD-Scholz ?

„Er ist einer der Köpfe, die dafür gesorgt haben, dass die SPD klein geworden ist…“

( ) Saskia Eskens, Co-Vorsitzende der SPD

( ) Sahra Wagenknecht, SED, war den Zickenkrieg bei den Linken leid, will nur noch einfache Abgeordnete sein

( ) Oskar Lafontaine, Ex-SPD-Chef, Ex-SED-Chef

( ) NoWaBo, Ex-Co-Vorsitzender der SPD

( ) Christian Lindner, FDP, will das Wetter schützen

( ) Friedrich Merz, CDU, will das Wetter schützen

( ) Armin Laschet, CDU, will das Wetter schützen

( ) Markus Söder, CSU, will das Wetter schützen

( ) Holger Thuss, EIKE-Präsident. Sagt, dass man das Wetter überhaupt nicht schützen kann.

( ) Luisa Neubauer, Mitglied bei den Grünen, Gebietsverkaufsleiterin von FFF in Deutschland

( ) Susanne Klatten, BMW-Grossaktionärin

( ) Karl Lauterbach, früher CDU, jetzt SPD

( ) Karl der Kahle

( ) Kevin der Kühne

( ) Kevin allein zu Haus

( ) Kevin Kühnert, SPD

( ) Angelo Caloia, Ex-Chef der Vatikanbank

 

20.03.2022

17:13 | exxpress: Wiener Gesundheitsstadtrat Peter Hacker positiv auf Corona getestet

Kurz nachdem er sich gegen eine Verkürzung der Quarantäne-Zeit für positiv getestete Corona-Kranke ausgesprochen hatte, wurde der Wiener Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) selbst positiv auf das Coronavirus getestet. ...Das Testergebnis, das er, wie die “Krone” berichtet, am Sonntag gegen 11 Uhr erhalten hat, war positiv. “Ich habe einen CT-Wert, der gerade positiv ist”, meldete der Gesundheitsstadtrat.

Dazu passend: TG/Talk-Schweiz: Bundespräsident Cassis sagt es öffentlich. Corona ist ungefährlich...

Cassis selbst vor Tagen positiv getestet, ohne Symptome, bringt es spät aber doch, auf den Punkt, was die Zahlen seit gut zwei Jahren zeigen...!? Und Hacker tät endlich gut, den Wien-Kurs jetzt radikal zu überdenken!? Diese Symbolpolitik passt einfach hinten und vorne nimmer zusammen, die Menschen wissen es längst, die Kollateralschäden sind enorm und dass man Unbehandelte seit 15. November 2021(!!) noch immer vom gesellschaftlichen Leben in Wien aussperrt, ist an Hohn und Verspottung gesunden Bürgern gegenüber nicht überbietbar. OF

16:09 | Alteratv: Russen verbrennen den Babelturm

Der Turm zu Babel steht für (eine frühe Form - wenn nicht die erste Form von) Globalismus! TB

Bildschirmfoto 2022 03 20 um 16.09.55

19.03.2022

17:05 | ow-gtt: Russia’s Clever Response To Biden’s Anti-Putin Insults Is Sure To Get Under His Skin

Der russische Präsidentensprecher Dmitri Peskow hat auf die jüngsten Beleidigungen von US-Präsident Joe Biden gegen seinen russischen Amtskollegen Wladimir Putin geschickt reagiert. Nachdem der amerikanische Staatschef Putin als "mörderischen Diktator" und "reinen Verbrecher" bezeichnet hatte, antwortete Peskow: "In Anbetracht der Reizbarkeit, Müdigkeit und Vergesslichkeit von Herrn Biden, die schließlich zu aggressiven Äußerungen führen, werden wir es möglicherweise vorziehen, auf scharfe Kommentare zu verzichten, um nicht noch mehr Aggressionen auszulösen." Diese Bemerkung wird Biden sicher unter die Haut gehen, denn seine Regierung reagiert äußerst sich empfindlich auf alles, was darauf hindeutet, dass seine geistigen Fähigkeiten nicht auf der Höhe sind.

Erinnert ein wenig an die TV-Konfrontation zwischen Ronald Reagan und Walter Mondale (45 Sekunden - must see)! TB

Die Lesesratte
Dieser Artikel geht darauf ein, wie Peskow (der Sprecher Putins) auf die Beleidigungen Bidens reagiert hat. Hatte ich bisher noch nirgendwo gelesen. Die diplomatisch formulierte Antwort war nichts desto trotz eine persönliche Ohrfeige für Biden: Peskow bezeichnete die Aussagen als Aggression, die durch die mentalen Defizite des Präsidenten verursacht würden, daher wolle man "auf scharfe Kommentare" lieber verzichten, um nicht noch mehr Aggressionen auszulösen. Namentlich sprach er an die Reizbarkeit, Müdigkeit und Vergesslichkeit (!). Die werden im Strahl kotzen in Washington!

17:52 | Leser-Kommentar
Diplomatische Ausdrucksweise für Tattergreis

18.03.2022

16:51 | occrp: Pandora Papers Reveal Offshore Holdings of Ukrainian President and his Inner Circle

Der Schauspieler Volodymyr Zelensky stürmte 2019 auf einer Welle der öffentlichen Wut gegen die politische Klasse des Landes ins Präsidentenamt, darunter auch gegen frühere Politiker, die ihren Reichtum über geheime Firmen im Ausland versteckten.
Nun belegen durchgesickerte Dokumente, dass Zelensky und sein engster Kreis über ein eigenes Netzwerk von Offshore-Firmen verfügten. Zwei davon, die den Partnern des Präsidenten gehören, wurden zum Kauf teurer Immobilien in London genutzt.
Die Enthüllungen stammen aus Dokumenten in den Pandora Papers, Millionen von Dateien von 14 Offshore-Dienstleistern, die dem Internationalen Konsortium investigativer Journalisten zugespielt und mit Partnern in aller Welt, darunter auch OCCRP, geteilt wurden.
Die Dokumente zeigen, dass Zelensky und seine Partner in einer Fernsehproduktionsfirma, Kvartal 95, ein Netzwerk von Offshore-Firmen aufgebaut haben, das mindestens bis 2012 zurückreicht, dem Jahr, in dem das Unternehmen begann, regelmäßig Inhalte für Fernsehsender zu produzieren, die Ihor Kolomoisky gehören, einem Oligarchen, der von Vorwürfen eines milliardenschweren Betrugs verfolgt wird. Die Ableger wurden von Zelensky-Mitarbeitern auch dazu genutzt, drei erstklassige Immobilien im Zentrum Londons zu erwerben und zu besitzen.

Aus den Dokumenten geht auch hervor, dass er kurz vor seiner Wahl seinen Anteil an einer wichtigen Offshore-Gesellschaft, der auf den Britischen Jungferninseln registrierten Maltex Multicapital Corp. an seinen Geschäftspartner – bald sein wichtigster Berater – verschenkt hat. Und obwohl er seine Anteile abgab, zeigen die Dokumente, dass bald eine Vereinbarung getroffen wurde, die es dem Offshore-Unternehmen ermöglichen würde, weiterhin Dividenden an ein Unternehmen zu zahlen, das jetzt seiner Frau gehört.

Dazu passend: newsmax: Zelenskyy, Ukraine People Nominated for Nobel Peace Prize

Präsident Volodymyr Zelenskyy und seine ukrainischen Landsleute sind für den diesjährigen Friedensnobelpreis nominiert worden. Insgesamt 36 aktuelle und ehemalige europäische Politiker haben einen Brief an das norwegische Nobelkomitee geschickt und darum gebeten, die Nominierungsfrist für den Preis bis zum 31. Januar zu verlängern, damit Zelenskyy und das ukrainische Volk berücksichtigt werden können. "Wir glauben, dass es jetzt an der Zeit ist, dem ukrainischen Volk zu zeigen, dass die Welt auf seiner Seite steht", heißt es in dem Schreiben vom 11. März an das Komitee. "Wir fordern Sie, den Ausschuss, daher demütig auf, Folgendes zu erwägen: Das Nominierungsverfahren für den Friedensnobelpreis bis zum 31. März 2022 zu verlängern und damit wieder zu öffnen, um eine Friedensnobelpreis-Nominierung für Präsident Zelensky und das ukrainische Volk zu ermöglichen."

Immer wieder dasselbe Bild! Die größten "Hurensöhne", Verbrecher und Korruptionisten - von selbigen nach Oben gehoben, die prächtigen Vermögen im Offshore gut versteckt, gehen im Land gegen die eigene Bevölkerung mit Tötungskommandos los und unterdrücken die Menschen jahrelang, die Medien framen es brav hin und am Ende winkt auch noch ein Nobelpreis...!? Dieses ganze Schauspiel muss jetzt wirklich mal enden! OF

18:48 | Der Ungläubige zu newsmax
Was Putin wirklich unterschätzt hat, ist die Macht der westlichen Drecks-Presse. Da geht es ihm gleich wie Trump.

Diese Ebenen unterschätzen gar nichts, werter Ungläubiger! Das ist ein Spiel und beide Seiten wissen es (wohl)...!? OF
  

16:01 | Der Bondaffe "The orginal name - Der original Name"

Wussten Sie, dass „The Bill and Melinda Gates Foundation“ unter einem anderen Namen begann, nämlich „The Bill and Melinda Gates Institute for Population Control“ Dann begannen sie mit der Herstellung und Finanzierung von Impfstoffe. Der Rest ist Geschichte

13:27 | New York Post: Daniil Medwedew könnte für Wimbledon gesperrt werden, falls er Putin nicht verurteilt

Der US-Open-Champion Daniil Medwedew, derzeit die Nummer 1 der Weltrangliste, könnte zusammen mit anderen russischen und weißrussischen Athleten aus Wimbledon verbannt werden, wenn sie nicht "versichern", dass sie den russischen Präsidenten Wladimir Putin angesichts des Einmarsches des Landes in der Ukraine nicht unterstützen, sagte der britische Sportminister Nigel Huddleston am Dienstag. "Viele Länder haben zugestimmt, dass sie Vertreter aus Russland nicht zu den Wettkämpfen zulassen werden. Außerdem gibt es Visaprobleme. Wenn es um Einzelpersonen geht, ist das komplizierter", sagte Huddleston in einer Sitzung des Sonderausschusses des britischen Parlaments auf die Frage nach der Teilnahme Medwedews in Wimbledon. "Absolut niemand, der für Russland Flagge zeigt, sollte zugelassen oder ermöglicht werden. Wir brauchen eine mögliche Zusicherung, dass sie keine Unterstützer Putins sind, und wir überlegen, welche Anforderungen wir erfüllen müssen, um eine solche Zusicherung zu erhalten."

Anfang des Jahres wurde Novak Djokovic in Australien in ein Abschiebeghetto verfrachtet, weil er dem australischen Regime die "Impf"-Ehrerbietung verweigerte, jetzt soll die Nummer 2 der Tenniswelt, der Russe Daniil Medwedew, sich in politischen Distanzierungen üben, weil er Russe ist. Fügt sich Medwedew nicht, so soll ihm die Einreise in England verwehrt werden. Falls diesem Irrsinn nicht bald ein Riegel vorgeschoben wird, wird bald keinerlei Austausch mehr stattfinden können, denn auf die Sportler werden die Touristen und die Wirtschaft folgen. Eine Frage an die Befürworter der Neuauflage stalinistischer Distanzierungspraktiken: Wie weit soll denn in der Geschichte zurückbetrachtet werden? Nur die letzten 30 Tage oder vielleicht doch die letzten 300 Jahre? Die Briten waren schließlich auch auf der halben Welt zu Besuch, da gäbe es noch Möglichkeiten des internationalen Ausbaus der politisch geforderten Distanzierungspraxis. Hat niemand zu Ende gedacht, wohin sich solcher Irrsinn entwickelt?  RI

14:20 | Der Kolumbianer
Genau, wohin soll das führen? Wenn das so weitergeht, darf man demnächst nur noch mit Impfnachweis/Gesundheitszeugnis reisen und muss sich zusätzlich noch diversen Gesinnungstests unterziehen?

16:03 | Die Leseratte
Die Rückkehr von Sippenhaft und Kontaktschuld! Merken die eigentlich gar nichts mehr? Das sind Merkmale totalitärer Regime!


12:16 | thepioneer: Der neue Winston Churchill

Im deutschen Bundestag sprach er [Selenskyi] die deutsche Vergangenheit an und zog eine düstere Parallele: "Jedes Jahr wiederholen die Politiker: Nie wieder! Und jetzt sehen wir, dass diese Worte einfach nichts wert sind. In Europa wird ein Volk vernichtet."

Wird jetzt Selenkskyi wegen Verharmlosung des Nationalsozialismus angezeigt für diesen ungeheuerlichen und völlig deplatzierten Vergleich? Nein, man will für Selenskyi sogar die bereits abgelaufene Nominierungsfrist für den Friedensnobelpreis für ihn ausblenden. Wäre ich Selenskyi, würde ich als allererstes meinen Vornamen ändern, der ja derselbe ist wie der von Putin. AÖ

09:51 I pp: „Also“-Dauerkatastrophe: Lauterbach als Prophet einer apokalyptischen Endzeitsekte

Alleine das fast ehrgeizige Hängen an seinem Amt kann es wirklich nicht sein, das die immer stärker pathologisch klingenden Aussagen Karl Lauterbachs rechtfertigt. Ob von 200 Toten täglich die Rede ist, von Ausnahmezuständen, Klimakatastrophen oder Hungersnöten.

Mit jedem Tag, den dieser arme Mensch in Amt und "Würden" ist, werden seine apokalyptischen Vorhersagen wahrscheinlicher. HP

06:49 | Focus:  Lindner bereut Umgang mit Selenskyj-Rede: "Das war ein Fehler"

FDP-Chef Christian Lindner räumte ein, es sei falsch gewesen, nach Selenskyjs Rede einfach zur Tagesordnung überzugehen. „Das war im Nachhinein ein Fehler. Man hätte die Sitzung unterbrechen müssen“, sagte der Bundesfinanzminister dem Fernsehsender Welt. Er habe die Situation als bewegend empfunden: „Es wäre angemessen gewesen, wenn es wie in anderen Parlamenten, wie zum Beispiel im amerikanischen Kongress, nach der Rede des ukrainischen Präsidenten eine Pause, eine Sitzungsunterbrechung gegeben hätte, um das auch zu verarbeiten und einzuordnen.“

Alle waren bewegt ... fernsolidarische bewegt.  Die Signale an Selenskyj waren jedoch eindeutig ... "Scholz wird nicht kommen!" 
Abseits aller Sympatien oder Standpunkte ... Selenskyj steht für sein Land, er versucht schon alles ... und jetzt die Frage ... welchen Politiker in Deutschland oder in der EU würde man die gleiche "Standhaftigkeit" zutrauen.  Scholz, UvD, Macron .. im Bunker und die Russen vor der Tür?  TS

10:48 I Leserkommentar
so langsam müsste Selenski doch begriffen haben, dass er komplett verarscht wurde. Führe Krieg, kämpfe gegen den bösen Putin, wir helfen dir..... mit Masken und Helmen. Wir haben selber nichts zum fressen und die, die was anbauen könnten, verheizen wir an der Front. Selenski wird auch irgendwann vor versammelter Generallität schreien "der Angriff der Nato war ein Befehl!"....

17.03.2022

10:14 I tom-cat: Wer lieferte zum Ukraine-Krieg diese Schlagzeile?

„Die Ukraine hat Russland angegriffen“

( ) Prawda

( ) Istwestija

( ) Neues Deutschland

( ) Vorwärts

( ) Süddeutsche Zeitung

( ) Stern

( ) Spiegel

( ) Funke-Mediengruppe

( ) Frankfurter Rundschau aus dem Ippen-Reich

( ) der Kölner Express

( ) die Münchner Abendzeitung

( ) das britische Boulevardblatt SUN

( ) das serbische Boulevardblatt Informer

( ) L'Osservatore Romano

( ) RT DE

( ) Redaktionsnetzwerk Deutschland RND aka SPD-Pressestelle

( ) der Zürcher TagesAnzeiger

( ) CNN

( ) ARD

( ) ZDF

( ) kinderkanal

( ) Ayatollah News from Teheran

09:28 | reitschuster: Karl Lauterbach – 100 Tage mit einem Experten

"Ironischerweise hat sich Lauterbach die eigenen Rückzugsmöglichkeiten verbaut"

100 Tage Wahnsinn! HP

16.03.2022

10:15 I rt: Schröder verzichtet auf Ehrenbürgerschaft der Stadt Hannover

.... "Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, Ihr Schreiben vom 11. März 2022 habe ich erhalten. Danach soll der Rat der Stadt Hannover mir die Ehrenbürgerwürde entziehen. Zu den mir mitgeteilten Inhalten werde ich nicht Stellung nehmen. Ich verzichte unwiderruflich auf die Ehrenbürgerwürde der Stadt Hannover.".....

Die Kleine Rebellin
Ein Mann mit Charakter. Er verkauft seine Seele nicht, wenn es schwierig wird.

19:45 | Leserkommentar zur kleinen Rebellin
Vielleicht ist das der Seele vollkommen egal, werde Rebellin. Vielleicht hat die Seele eine ganz andere Sicht der Dinge? Somit gäbe es nichts zum verkaufen?!

07:00 | SPON:  Ukrainischer Botschafter erklärt Schröders Vermittlungsversuch für gescheitert

Ex-Kanzler Gerhard Schröder war nach Moskau gereist, offenbar in der Hoffnung, im Ukraine-Krieg vermitteln zu können. Der ukrainische Botschafter in Deutschland bilanziert den Versuch als »nutzlos« und »traurig«. Der ukrainische Botschafter in Deutschland hat die Vermittlungsbemühungen von Ex-Kanzler Gerhard Schröder im Kontext der russischen Invasion auf die Ukraine für gescheitert erklärt. »Die Sache ist für uns endgültig erledigt«, sagte Botschafter Andrij Melnyk der Nachrichtenagentur dpa. »Für die Ukraine machen weitere Gespräche Schröders gar keinen Sinn. Es ist schon traurig zu beobachten, wie die ganze Sache schief gelaufen ist.«

Da sieht man was ein Politiker ohne Partei und Medien im Rücken alles zusammen bringt ... nix.  ... und genau das gleiche Ergebnis erreichen die Politiker auch mit Partei und Medien im Rücken .. nix ... nur wird es als Erfolg verkauft.  TS

15.03.2022

19:35 | Die verschwundene Journalistin ... wird immer wieder gefunden

Die Mitarbeiterin von Channel One, Marina Ovsyannikova, wurde zu einer Geldstrafe von 30.000 Rubel verurteilt, weil sie vor einem Auftritt in der Live-Sendung Vremya zu einer Demonstration aufgerufen hatte. Die Aktion selbst mit dem Plakat wird nach einer Überprüfung durch den Untersuchungsausschuss strafrechtlich verfolgt

18:35 | um: George Soros: USA und Europäische Union müssen Putin und Xi entmachten, „bevor sie unsere Zivilisation zerstören können“

Unverblümt äußert sich der umstrittene „Philanthrop“, Milliardär und „Vater aller Farbenrevolutionen“ George Soros zu den Vorgängen in Europa und der Welt. Während seine Open Society Foundation gerade dabei ist, den ungarischen Wahlkampf zugunsten der globalistischen Opposition zu beeinflussen und die EU-Kommission auf die Visegrád-Staaten hetzt, wünscht sich Soros selbst einen gewaltsamen Sturz der russischen und chinesischen Regierungen.

Bei Putin kann ich mir Soros' feuchte Träume schon vorstellen. Der hat sich schon selbst mit Hilfe einer korrupten und nicht funktionierenden Armee und ebensolchen Geheimdiensten erledigt. Für Xi's Demontage seh' ich allerdings so schwarz, wie Xi's Haare sind! TB


17:30 | report24: Tarnanzug und Plastikwand halfen nichts: Gecko-Generalmajor hat Covid-19

... Nun berichtet die Krone: „INFIZIERT, ABGESONDERT GECKO-General nun selbst in Corona-Quarantäne„. Eine gewisse Ironie ist durchaus erkennbar. Da will man der österreichischen Bevölkerung einreden, dass Maßnahmen, Lockdowns und Impfungen helfen – und letztendlich erkrankt ein „Experte“ und Politiker nach dem anderen an der angeblich so gefährlichen Krankheit. (Siehe auch: Dreifach geimpfter Landeshauptmann Schützenhöfer an Corona erkrankt). Passiert ist noch keinem dieser „Promis“ etwas. Wie bei der normalen, nicht vorerkrankten Bevölkerung, ist die Krankheit nach wenigen Tagen überstanden und die Experten können wieder ihre Weisheiten über den Regierungssender ORF absondern.
"Einer breiteren Öffentlichkeit wurde der Bundesheer-Offizier nicht zuletzt wegen seiner Presseauftritte im Tarnanzug und teils martialischer Sprache zum Begriff – so hatte er etwa die Impfung als „Hauptwaffe“ gegen das Virus bezeichnet." (Krone, 15.3.22)

Jetzt wird es wirklich schon auffällig, wie sich die Kreise rund um die selbst"infizierte" Bundes-Flex immer mehr zur "Seuchenlachnummer" machen... Wie sagte  es unlängst eine Virologin in einem Ausschuß-Interview, dass jeder Mensch so an die acht Prozent all der bekannten Viren in sich trage und diese zu einem Gutteil auch benötige...! 24 Monate des Kasperletheaters reichen nun wirklich!? Blast diese ganze Showse doch endlich ab, bevor noch mehr Menschen ihr Gesicht verlieren. Diese Bundes- und Länderpolitik zu Corona ist so und so längst gescheitert! OF

15:51 | oe24:  Russische Journalistin nach Live-Protest spurlos verschwunden

Die russische TV-Redakteurin Marina Owsjannikowa, die mit einer Störaktion im russischen TV gegen den Krieg protestiert hatte, ist spurlos verschwunden. Die TV-Mitarbeiterin, die am Montag mit einem Protest gegen Russlands Krieg in der Ukraine die Hauptnachrichtensendung des russischen Staatsfernsehens unterbrach, wurde wegen der Protest-Aktion festgenommen. Mittlerweile gilt sie als verschwunden. Wie mehrere internationale Medien berichten, haben verschiedene Anwälte seit dem Protest versucht, sie zu erreichen – doch von Owsjannikowa fehlt jede Spur.

Ich hab Sie gefunden ... TS  
Marina Ovsyannikova vor Gericht mit ihrem Anwalt
... und das der gewichtigste Fellner aller Zeiten wissen will ... wo die Tante steckt, dass darf einem aber jetzt wirklich nicht wundern.

photo 2022 03 15 15 04 51 2

14.03.2022

19:29 | wnd: 'Triple-jabbed' Obama tests positive for COVID, but is he lying about shot?

Obwohl er behauptet, gegen COVID-19 geimpft und gestärkt zu sein, gab Barack Obama am Sonntag bekannt, dass er positiv auf das Coronavirus getestet wurde und einige Symptome zeigt.
"Ich habe mich gerade positiv auf COVID getestet", sagte Obama auf Twitter. "Ich habe seit ein paar Tagen ein Kratzen im Hals, aber ansonsten geht es mir gut. Michelle und ich sind dankbar, dass wir geimpft und aufgefrischt sind, und sie wurde negativ getestet".
"Es ist eine Erinnerung daran, sich impfen zu lassen, wenn man es noch nicht getan hat, auch wenn die Fälle zurückgehen."

Der nächste aus präsidialem Umfelde der beweißt, dass die ganze Spritzei völlig für'n Hugo ist! Sar-cov/Corona-Viren sind bekannt wie der bunte Hund - nix neues - und wenn er hundert Jabs intus hätte, wär ein positives Ergebnis nicht ausgeschlossen... Also, so what!? Oder hat er - wie andere auch - geschwindelt bei der Behandlung!? Aber peinlich ist's dennoch. OF

16:00 | Eugen Drewermann:  Drewermann antwortet seinen Kritikern - zum Krieg in der Ukraine, Corona, Verschwörungstheorien etc

Eugen Drewermann ... diese Zeit muss man sich nehmen.  Wenn es ein Gewissen gibt, hat es dieses Gesicht!  TS

 

10:43 | tkp: WEF Gründung und Aktivitäten mit Unterstützung und Leitung aus den USA

Dem WEF wird eine zentrale Rolle in der Pandemie und in der weiteren Entwicklung zugeschrieben. Ob die Protagonisten, wie etwa Klaus Schwab wirklich die Masterminds sind, daran hege ich schon längere Zeit Zweifel. Der nahtlose Übergang der Mainstream Medien zur Unterstützung transatlantischer NATO-Politik gibt zu denken, ob nicht doch das von Swiss Policy Research als Mastermind dieser Politik beschriebene Council on Foreign Relations dahintersteckt. Das scheint nun eine interessante Untersuchung zu bestätigen.

Sieh einer an! Laaaangsam aber doch wird das WEF und dessen "ewiger Vorsitzende" hinterfragt. Mal sehen, was noch kommt. Auch hier hat man sich auf die Spurensuche gemacht. HP

15:22 | Leser-Ergänzung
Zum Thema Hintergründe von Schwab & WEF kann ich nur diesen Link empfehlen, da treten noch ein Paar mehr Details zu Tage:
https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=601829

Und wenn Schwab auch gecastet wurde, wie die "Sänger" einer Boygroup - der Casting-Direktor hat ganze Arbeit geleistet. Besser kann man so einen Typen nicht besetzten - ausser mit dem Terrorspatzen vielleicht! TB

13.03.2022

16:49 | TGP: Neo-Nazi Ukrainians, and Forefathers of Antifa, Instigated and Participated in the Capitol Hill Riot Alongside Antifa

Nein, es waren nicht die Trump-Anhänger, die die Unruhen im Kapitol am 6. Januar angezettelt haben. Nicht nur die Antifa, sondern auch ukrainische Neonazis haben dort zu gewalttätigen Aktivitäten angestiftet und sich daran beteiligt.
Die Antifa, die Gruppe einheimischer Terroristen, die im Jahr 2020 Städte in den USA verwüstete, verursachte schließlich einen Schaden von 2 Milliarden Dollar. Es ist also keine Überraschung, dass die Wurzeln der Antifa bei den Kommunisten und Nazis in Europa liegen:

Dazu passend: Auszeichnung des "Helden der Ukraine" durch den Präsidenten
ukrAuszeichnungSelensky

Schön langsam könnten es die Mainstreamer (inbes. in Österreich und Deutschland) schnallen, für wen sie täglich in ihrer Berichterstattung Partei ergreifen...!? Das Material wär ja da... Immer wieder interessant, welche Bilder mit wem in welchem Zusammenhang auftauchen, inbes. das TGP-Bild vom 6. Jänner/"Capitolsturm"...!? Passt so gar nicht in den Frame, DJT&Putin seien die einzig "Bösen"...!? OF
 

10:10 | sf: Klaus Schwab: Geschichte und Geschichten um das World Economic Forum [ScienceFiles investigativ]

"... Es zeichnen sich erste Umrisse im Dunkel, das Klaus Schwab und das WEF umgibt, ab. Schaun wir mal, wie viel Lichtquellen wir noch beibringen können, um das, was im Dunkeln nagt, ans Licht zu bringen. Einstweilen überlassen wir Johnny Vedmore, unserem Nachbarn aus Cardiff das letzte Wort:

“In the case of Klaus Schwab himself, it appears that he has helped to launder relics of the Nazi era, i.e. its nuclear ambitions and its population control ambitions, so as to ensure the continuity of a deeper agenda. While serving in a leadership capacity at Sulzer Escher Wyss, the company sought to aid the nuclear ambitions of the South African regime, then the most Nazi adjacent government in the world, preserving Escher Wyss’ own Nazi era legacy. Then, through the World Economic Forum, Schwab has helped to rehabilitate eugenics-influenced population control policies during the post-World War II era, a time when the revelations of Nazi atrocities quickly brought the pseudo-science into great disrepute. Is there any reason to believe that Klaus Schwab, as he exists today, has changed in anyway? Or is he still the public face of a decades-long effort to ensure the survival of a very old agenda?”

"Im Fall von Klaus Schwab selbst hat es den Anschein, dass er dazu beigetragen hat, Relikte der Nazi-Ära zu waschen, d.h. ihre nuklearen Ambitionen und ihre Bestrebungen zur Bevölkerungskontrolle, um die Kontinuität einer tieferen Agenda zu gewährleisten. Während seiner leitenden Tätigkeit bei Sulzer Escher Wyss unterstützte das Unternehmen die nuklearen Ambitionen des südafrikanischen Regimes, der damals nationalsozialistischsten Regierung der Welt, und bewahrte damit das Erbe von Escher Wyss aus der Nazizeit. Dann hat Schwab über das Weltwirtschaftsforum dazu beigetragen, die von der Eugenik beeinflusste Bevölkerungskontrollpolitik in der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg zu rehabilitieren, einer Zeit, in der die Enthüllungen über die Gräueltaten der Nazis diese Pseudowissenschaft schnell in großen Verruf brachten. Gibt es irgendeinen Grund zu der Annahme, dass Klaus Schwab, so wie er heute existiert, sich in irgendeiner Weise verändert hat? Oder ist er immer noch das öffentliche Gesicht einer jahrzehntelangen Bemühung, das Überleben einer sehr alten Agenda zu sichern?"

Ob WEF oder andere, wenn jemand behauptet, sich um "Globale Herausforderungen" zu kümmern, ist Vorsicht geboten. Meta-Bullshit zu verzapfen ist nicht nur ein Zeichen von (gefährlicher) Hybris, es war schon immer ein Mittel der Konditionierung. HP

12.03.2022

16:32 | fwn: Robert deNIro im Internationalen Prostitutionsring gefangen

Keine wirklichen Neuigkeiten - Trump hat ja auch schon davon verklausuliert gesprochen, nachdem deNiro ihm eine auflegen wollte! TB

19:10 | Leser-Kommentar
Mafia-Filme machen, färbt hat ab ? „Der Anblick des Bösen zündet Böses in der Seele an. Das ist unvermeidlich.“
- Carl Gustav Jung -
Zivilisation im Übergang. Gesammelte Werke Band 10. Walter Verlag, Sonderausgabe 1995; S. 225 ISBN 3-530-40086-6

Aber sehr sehr junge Damen als Sexualbeute zu sehen, ist fast a Beleidigung für die Mafia! TB

09:56 | pp: Corona-Alarm: Belügt Panikminister Lauterbach die Öffentlichkeit schon wieder?

Gesundheitsminister Karl Lauterbach verfiel bei der gestrigen Corona-Pressekonferenz endgültig in einen Panikmodus, der krankhafte Züge trägt. Erstaunlicherweise äußerte er sich intern fast gleichzeitig ganz anders. Hat er uns schon wieder krass belogen? Ein Blick in Abgründe.

Zum Thema Politiker und Lügen, unübertroffen: "Ich bin Politiker, ein Betrüger und wenn ich Kindern keine Küsschen gebe, dann klaue ich ihnen Bonbons!" (aus: Jagd auf Roter Oktober). Zu Klabauterbach: anscheinend habe nicht nur ich den Eindruck, dieser arme Mann braucht dringend Hilfe! Ich befürchte stationär und für längere Zeit (nein, damit ist nicht ein Ministerium oder der Bundestag gemeint, obwohl man manchmal den Eindruck hat....) HP

10:29 I Monaco
Karl Lauterbach krabbelt morgens von seiner Matratze, schleift sich in´s Badezimmer.....die Bose-Anlage wirft sich automatisch an.....ein gekonnter Hüftschwung, der unwiderstehliche Blick in den Spiegel.....es ertönt ´Hot Chocolate- you sexy thing´.....darauf aufbauend, lügt er sich durch den Tag......
HP nur beipflichtend.....evtl. behandelbar, wenn auch sehr optimistisch gedacht......

11.03.2022

12:12 | zerohedge: Watch: Kamala's Awkward Response When Asked About Ukraine's Refugee Crisis

Wie wir bereits vorhergesagt hatten, hat Vizepräsidentin Kamala Harris, die nach Polen geschickt wurde, um das Fiasko mit den MiG-Jets für die Ukraine zu glätten, bei ihrer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem polnischen Präsidenten Andrzej Duda in Warschau alles nur noch peinlicher gemacht. Sie brach in schallendes Gelächter aus, was Präsident Duda vielleicht sichtlich unangenehm war, denn das Gackern dauerte an, als er eine Reihe von Fragen zur wachsenden ukrainischen Flüchtlingskrise in der Region stellte.

Wir alle wissen, dass Kamala Harris von Joe Biden nur aufgrund ihrer unbestreitbaren politischen, fachlichen und menschlichen Kompetenz für das Amt des Vizepräsidenten ausgewählt wurde. Das beweist sie Tag für Tag. Wer behauptet, dass sie wegen ihres Geschlechts/Gender/wasauchimmer, ihrer Hautfarbe oder der Kombination aus beidem in das Amt gehievt wurde, ist ein rechtsradikalschwurbelnder Putinist, mindestens! AÖ

06:43 | ntv:  Schröder spricht mit Putin über Ukraine-Krieg

Altkanzler Gerhard Schröder ist in Moskau und führt ein Gespräch über den Ukraine-Krieg mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin. Entsprechende Medienberichte bestätigt nun die Deutsche Presse-Agentur. Ob weitere Treffen geplant sind, bleibt zunächst unklar.
Altkanzler Gerhard Schröder ist in Moskau, um mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin Gespräche über den Ukraine-Krieg zu führen. Entsprechende Berichte des Nachrichtenportals "Politico" und der "Bild"-Zeitung wurden der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstagabend bestätigt.

Zuerst verbrennt man Schröder öffentlich am Marktplatz der deutschen Moral ... und jetzt darf er in Moskau Putin von einem Frieden überzeugen?
Wie pervers ist dieses Spiel, Schröder hat öffentlich die Freundschaft / das Arbeitsverhältnis mit den Russen nicht gebrochen, ist auf seiner inneren Position geblieben, natürlich auch auf der Aktiva Seite seines Kontos ... und jetzt muss er Putin vom Frieden überzeugen, sonst darf er nicht mehr nach Hause?
Wie kann Schröder .. Deutscher ohne Amt und verbrannt .. einen Putin überzeugen, was kann er ihm zusagen ... wurde er auch von der EU gebrieft, vom CIA .. von Biden?
Scholz dringt zu Putin nicht durch, Macron wird vielleicht noch gehört, weil Putin es zulässt.  TS

10.03.2022

17:44 | derstandard: Ungarns Parlament wählte Katalin Novák zur neuen Staatspräsidentin

Die Abgeordneten des ungarischen Parlaments haben am Donnerstag mit der Zweidrittelmehrheit der rechtsnationalen Regierungspartei Fidesz Katalin Novák zur Staatspräsidentin gewählt. Die durch den rechtsnationalen Premier Viktor Orbán nominierte 44-jährige Ex-Familienministerin erhielt 137 von 188 abgegebenen Stimmen. Sie löst damit den amtierenden Präsidenten János Áder ab.

Wird spannend, wie sich Ungarn zukünftig positioniert...!? OF

13:14 | RT DE: Nicolás Maduro: "Der Weltkrieg hat begonnen und seine erste Phase ist eine wirtschaftliche"

Venezuelas Präsident Nicolás Maduro ist sich sicher, dass der Weltkrieg bereits begonnen hat. Die erste Phase dieses Krieges sei eine wirtschaftliche. Maduro ruft die internationale Gemeinschaft auf, den Sanktionskrieg zu keinem Atomkrieg eskalieren zu lassen. Maduro fügte hinzu, dass der Ukraine-Konflikt inzwischen Ungewissheiten am Öl-, Rohstoff- und Lebensmittelmarkt geschaffen habe. Dies wirke sich negativ auf die Preise aus, was ganze Regionen der Welt in Schwierigkeiten bringe.

"Unser Appell ist, dass der wirtschaftliche Weltkrieg nicht weiter eskaliert und sich zu keinem militärischen Krieg und zu keinem Atomkrieg entwickelt, was für die Menschheit das Schlimmste wäre."


07:27
 | Welt:  „Wir können auch einmal frieren für die Freiheit“

Bei Maischberger streiten die Gäste darüber, wie weit die Nato im Ukraine-Krieg gehen sollte. Sie sind sich aber einig, dass die wirtschaftlichen Folgen auch bei uns drastisch sein werden. Altbundespräsident Gauck mahnt die Deutschen, Opfer zu bringen. Der Westen sucht weiterhin nach einem Weg, den Krieg Russlands gegen die Ukraine schnellstmöglich zu beenden und Russlands Präsidenten Wladimir Putin zur Besinnung zu bringen. Doch reichen allein wirtschaftliche Sanktionen oder braucht es noch mehr militärische Unterstützung?

Super Gau, Gaukler ... einfach Gauck!  Er wird nicht frieren, ihm werden die Preise in den Geschäften zur Kenntnis gebraucht und er es in seiner Welt mit einem achselzucken abtun. Vergangene, gegenwärtige und kommende Politker werden von dieser Machart sein.  Befehl aus Ami-Land und Umsetzung in Europa ... und die Bürger verarmen.  TS

09.03.2022

18:15 | Yahoo: Von der Leyen: Bürger sollen Energie sparen

"Schlussendlich gibt es einen Punkt, den möchte ich unbedingt auch nennen, nämlich die Tatsache, dass wir alle dazu beitragen können, unabhängiger zu werden von russischem Gas, überhaupt von fossilen Brennstoffen, indem wir Energie sparen. Jede und jeder an seinem Platz kann dieses tun.“

Vielleicht sollten sich die Menschen Frau von der Leyen und ihre Laientruppe sparen? Man muss wohl Politiker sein, um Normalverdiener, Rentner und Kinder zum Sparen aufzufordern, obwohl man selbst im Luxus lebt. Hier ein Artikel zum persönlichen Sparverhalten der Präsidentin im Juni 2021: Privatjet für 47 Kilometer – Kritik an EU-Kommissionschefin von der Leyen
Soviel "verdient" von der Leyen: "Als Grundgehalt stehen ihr als Kommissionspräsidentin 138 Prozent der Bezüge zu, die der höchste EU-Beamte in der Besoldungsgruppe 16 der EU-Kommission bekommt. Bei 20.220 Euro macht das im Monat 28.000 Euro für die CDU-Politikerin. 15 Prozent des Grundgehalts kommen als “Residenzzulage“ on top. Zu diesen 4200 Euro kommen noch einmal 1420 Euro als “Aufwandsentschädigung“, für unterhaltspflichtige Kinder gibt es eine “Familienzulage“. Insgesamt macht das ein Jahresgehalt von rund 400.000 Euro." Von der Leyen gehörte von 2005 bis 2019 dem Kabinett Merkel an.  RI

07:06 | SPON:  »Probebohrung« beim Rechtsextremismus-Verdachtsfall

Im Bundestagswahljahr stoppte das Kölner Verwaltungsgericht die Überwachung der gesamten AfD durch den Verfassungsschutz. Nun entschied es: Der Verdacht gegen die Partei wiegt schwer genug. Der Saal, in dem das Kölner Verwaltungsgericht über eine Beobachtung der AfD durch den Verfassungsschutz verhandelt, wirkt wie aus einem Spielcasino: schwere, rote Teppiche, Spiegelwände, Goldverzierungen, von der Decke hängen wuchtige Leuchter.

Die AfD hatte die Möglichkeit in Deutschland eine treibende Kraft zu werden, nicht in der Regierung, sondern aus der Oppositionsrolle, doch was diese Herrschaften abgeliefert haben ist mehr als Untergrund!  
Da mag es ja schon die eine oder andere Person in der AfD geben, die persönlich ein Netter ist und die man über Jahre kennt, doch kaum im Amt und Würden, vergisst man jene die einen immer Unterstützt haben, im Gegenteil kennt sie nicht mehr.  Ich will die Person jetzt nicht mit Namen nennen, aber seit bestehen von b.com wurden die Videos immer gebracht, auch wenn keuchender Schwachsinn verbreitet wurde ... und die Themen aus dem Orchideen Haus.  
Da wird von Seiten der AfD in der Bild auf einer Seite Werbung gemacht ... die sie zusätzlich zerreißen ... und die freien Medien werden links liegen gelassen. Mit einer Bildwerbung hätte man unzählige "freie Medien" unterstützen können. 
Die AfD ist nicht mehr relevant und wird in der Bedeutungslosigkeit verschwinden, weil sie sich ebenso von "Berufspolitikern" übernehmen hat lassen.  TS

10:41 I Leserkommentar
Da möchte ich gelinde Zweifel anmelden werter Terrorspatz. Unser Parteiensystem ist ein dermaßen gut eingespielter und ‚geschmierter‘ Mechanismus, dass jeder neue Spieler auf diesem Parkett, lange bevor er annähernd groß genug ist überhaupt eine Rolle zu spielen, komplett vereinnahmt und übernommen ist. Dazu brauchts noch nicht mal wahnsinnig viele Menschen, diese Handvoll ‚Karrierepolitiker‘ in den Schlüsselpositionen reicht da schon. Von daher: ja, die AfD hat gute Leute an der Front, aber eine Chance etwas zu verändern hatte Sie nie. Das kann das System nicht riskieren das es nach seinen eigenen Regeln verändert wird… Auch die AfD ist also nur Teil dieses Schauspiels namens ‚parlamentarische Demokratie‘ das dem Volk ein ‚Mitbestimmungsrecht‘ vorgaukelt das in dieser Form schlicht nicht existent ist. Business as usual muss man von daher eigentlich sagen.

08.03.2022

20:23 | diepresse: Kurt Ostbahn, Bilderbuch und Co.: Benefizkonzert für die Ukraine in Wien

Nova-Rock-Chef Ewald Tatar veranstaltet am 19. März ein Konzert unter dem Motto "We stand with Ukraine" im Ernst-Happel-Stadion.
Ein "ganz großes Signal" für die vor dem russischen Angriffskrieg in der Ukraine betroffenen Menschen soll am 19. März im Wiener Ernst-Happel-Stadion gesetzt werden: Veranstalter und Nova-Rock-Intendant Ewald Tatar kündigte am Dienstag ein ganztägiges Benefiz-Konzert unter dem Motto "We stand with Ukraine" an. Mit dabei sind "die Speerspitzen der österreichischen Musik", ein buntes, vielseitiges Programm, soll möglichst viele Leute ansprechen.

"Kollegen", ihr enttäuscht abermals und seid einfach nur Heuchler mit Regierungssold! Dass die gescholtene Event- und Veranstaltungsbranche über die letzten zwei Jahre zu all den Repressalien und dem Drangsal an den Menschen (Kindern) gefließendlich die geschmierte Goschn gehalten hat war schon äußerst befremdlich! Aber wo waren die Dauerempörten der letzten 12 Tage in den letzen ACHT Jahren, in denen wahllos durch die Berserker und Schlächter in der Ostukraine zig-tausende unschuldige Frauen, Männer, Kinder umgebracht wurden!? In den OSZE-Berichten stand's jährlich drinnen, Aufschreie gab's genug und keiner hat ein Ohrwaschl gerührt...! Wie beim Kerzerlmarsch der "Guten" zu den "Covid-Toten" - jetzt hat sich herausgestellt, dass die Zahlen nichts als eine schmutzige Lüge waren, hauptsache dem Effekt konnte Genüge getan werden...!? Ja, Krieg ist scheiße - aber schaut euch endlich mal in den Spiegel - ...einfach erbärmlich! OF

17:19 | TGP: Jill Biden Says Trump Brought 4 Years of Chaos to US, Claims Joe Biden ‘Is the Right Person For This Moment in History’

First Lady Dr. Jill Biden besichtigte am Montagnachmittag ein Intel-Werk in Chandler, Arizona. Bei dem Besuch erfuhr sie mehr über ein Community-College-Programm, das Studenten etwas über Halbleiter lehren soll. @FLOTUS
Während ihres Besuchs einer Intel-Anlage in Chandler, Arizona, wetterte Jill Biden gegen Trump und Wladimir Putin. Jill behauptete, Trump habe den USA vier Jahre Chaos beschert, und erklärte absurderweise, dass ihr Mann, der eigentlich in ein Pflegeheim gehört, die richtige Person für diesen Moment der Geschichte sei.

Die First-She ist offenbar schon genauso durchgegart in Birne wie ihr First-He...!? Wo das Chaos überall gegenwärtig ist und von wessen Seite es befeuert wird, kann sie Trump leider nimmer in die Schuhe schieben... Panik vor dem tiefen Fall, wie's aussieht!? OF

07.03.2022

17:36 | krone: „Es ist so peinlich“: Satiriker Jan Böhmermann mit Corona infiziert

Es seien „echt die letzten Lutscher“, die sich im „Endspurt“ noch Corona einfingen, lästerte Schulz in dem Beitrag. „Es ist so peinlich“, pflichtete Böhmermann (41) ihm bei: „Aber es geht total rum.“

Der linke Quotenhetzer, selbst die mediale Ausgeburt der Peinlichkeit, hätte jetzt zumindest die Chance gehabt zu sagen, dass es ihm als Dreifachbespritzten leid tue, Menschen diskreditiert und verhöhnt zu haben, die um den Zaubertrank nicht anstanden und die versprochene Schutzwirkung der Therapie zum eigenen Bedauern offensichtlich nicht gegeben zu sein scheine!? Aber nein, nix... Oder ist er vielleicht gar nicht geimpft!? OF

06:59 | Welt: Die Entschröderisierung Hannovers läuft auf Hochtouren

Lange war Gerhard Schröder (SPD) eine Art Maskottchen für seine Heimat Hannover. Jetzt gilt der Altkanzler wegen seiner Verstrickungen mit Putins Russland als Unperson. Sein Haus kann er kaum verlassen, er hat Polizeischutz. Auch die Ehrenbürgerschaft soll ihm aberkannt werden.

Da fahren die Deutschen eine alte Tugen auf .. die Entputifizierung.  Schröder ... der alte Putinist wird jetzt zur Freude aller durch den Dreck gezogen, weil er nicht mithüpft, nicht in den Chor der "Empörten" einstimmt.
Kennen wir ja schon .. von früher ... da gab es nach 1945 keine Nazis mehr ... wie Heinz Rühmann, Johannes Heesters oder Hans Albers ... alles keine Nazis, alle nicht dabei!
Es musst soweit kommen, dass der Terrorspatz einen Sozialisten verteidigt.  TS

06.03.2022

17:27 | weforum: Special Address by Vladimir Putin, President of the Russian Federation

KOmmentar des Einsenders
Dazu steht im Internet: Nur für den Fall, dass jemand es verpasst hat: Putin und Selenskyj sind beide nur WEF-Marionetten!
Hier Wladimir Putins Gespräch mit Klaus Schwab!
Putin wurde mit dem Zentrum für die 4. industrielle Revolution gekauft, das in Moskau von Klaus Schwab gebaut wird. Jetzt macht er alles, was Schwab ihm sagt, er solle es wie "Krieg!" tun.

Offiziell ist Putin aber von Schwabs "global Leaders"-Page genommen worden.
Dafür sind die ukrainisch-deutschen Preisboxer noch drauf! TB

17:41 | Leser-Kommentar
Etwa Anfang Februar war ein Interview mit Klaus Schwab verlinkt, in dem er stolz von sich gab, dass er bereits in vielen Regierung seine Leute positioniert hätte. Der erste Name, den Schwab erwähnte, war Putin (ich glaube nicht, dass ich mich verhört habe). Ist das noch jemandem aufgefallen. Ich mag gar nicht daran denken, wenn dem so wäre.....
PS1: Ich hatte diesen Kommentar schon vor etwa drei Wochen gesendet, war aber wohl untergegangen.
PS2: Es gab zu dem Interview auch einen Kommentar (ich glaube vom Ketzer), in dem aber - zu meinem Erstauen - nicht auf das Thema Putin eingegangen wurde.

19:46 | Die Leseratte zu 17:27
Nicht vergessen: Orban gehörte auch zu den Young Global Leaders! Die Tatsache allein sagt noch nichts aus darüber, inwieweit der- oder diejenige die dort vermittelten Ziele dann auch als eigene akzeptiert und entsprechend dieser Agenda handelt. Das werden nicht alle sein, manche bemerken irgendwann, was da eigentlich gelehrt wird und worauf das hinausläuft und hinterfragen das offensichtlich, ist halt wie in der Schule. Erst nimmt man alles auf, weil man dem Lehrer vertraut, irgendwann bemerkt man, dass es auch andere Alternativen gibt. Viele dürften sich am Anfang über die Chance gefreut haben, dort ausgebildet zu werden. Wenn es zur kognitiven Dissonanz kommt, muss man sich halt entscheiden: Für den Pakt mit dem Teufel oder für die eigene Integrität.

05.03.2022

19:56 | oliver janich: Strategische Ziele, die bis jetzt schon mit der Ukraine-Krise erreicht wurden:

- Ablenkung davon, dass der Covid Betrug aufgeflogen ist
- Ablenkung vom Impfzwang
- Ablenkung davon, dass die WHO zur heimlichen Weltregierung gemacht wird
- Schnellbeitritte zur EU von Staaten die weit davon entfernt waren
- Noch härtere Zensur als bei Covid
- Krise als Ausrede für den Zusammenbruch des FIAT-Money Systems bzw. der Preissteigerungen (Geldmengen-Inflation)
- Schädigung Deutschlands, dem wichtigsten Nationalstaat in Europa
- Flutung mit neuen Migranten

Alles im Interesse der Globalisten. Nur Zufall?

- Rückabwicklung der Energiewende
- Zinssatzerhöhungen können abermals verschoben werden!
- Waffenproduzenten werden die alte Ware los! TB


15:39 | ET: CDU-Chef Merz warnt vor wachsender Russenfeindlichkeit in Deutschland

CDU-Chef Friedrich Merz beklagt wachsende Russenfeindlichkeit in Deutschland. „Unser Feind ist weder das russische Volk, noch sind es die Menschen, die sich ihm nahe und verbunden fühlen“, schreibt er in einem offenen Brief an in Deutschland lebende Russen oder russischstämmige Bürger, über den die „Rheinische Post“ (Samstagausgabe) berichtet. „Ich weiß: Auch Ihnen liegen Verständigung, Frieden und Versöhnung am Herzen. Und ich weiß, dass die aktuelle Situation auch für Sie schwierig ist.“

Die Kleine Rebellin
März wünscht Versöhnung mit dem russischen Volk, wobei Putin der Böse ist. Putin hat jahrelang zur Versöhnung die Hand gereicht und alle Schmäh ertragen. Denkt an seine Rede im Deutschen Bundestag, wo ihm nur Ablehnung signalisiert wurde. Der Wertewesten wollte keine Versöhnung, sondern über Russland die Macht gewinnen, um es auszubeuten. Sie können niemanden dulden, der sich nicht ihrem Diktat beugt.

07:12 | Focus:  Ex-Frau Schröder-Köpf verteidigt Altkanzler: "Wir dürfen Gerd nicht in eine Reihe mit Hitler stellen“

Die Stadt Hannover will dem ehemaligen Bundeskanzler Gerhard Schröder die Ehrenbürgerwürde entziehen, weil sich dieser nicht von Wladimir Putin distanziert. Nun verteidigte ihn ausgerechnet seine Exfrau Doris Schröder-Köpf.  In einer Textnachricht schrieb Schröder-Köpf, die für die SPD im niedersächsischen Landtag sitzt, an ihre Parteigenossen: „Nach meiner festen Überzeugung dürfen wir Gerd nicht in eine Reihe mit Hitler stellen." Das berichtet "Bild". Sie führte an, dass Schröder als Bundeskanzler unter anderem gegen den Irak-Krieg gestimmt hatte.

Wer Schröder verteidigt, frisst kleine Kinder auch!  Gerd Schröder der böse Bube der deutschen Politik und nur weil er nicht dem Mainstream den Kasperl macht, ist er gleich der Hitler. Wie krank, wer sich nicht impfen lässt ist ein Nazi und wer jetzt Putin nicht so sieht wie die breite Öffentlichkeit, der ist ein Hitler.  Kranke Welt ... extrem kranke Welt. TS

04.03.2022

17:44 | exxpress: Erster Oligarch Putins räumt seine Villa am Attersee

Es ist idyllisch gelegen, direkt am Wasser, eingebettet in 2,5 Hektar Wald, gut versteckt vor neugierigen Blicken und Paparazzi. Muss es ja auch, wenn man Gäste wie Wladimir Putin zu Besuch hat. Doch jetzt steht es leer. Laut einem Bericht der „Salzburger Nachrichten“ soll Russlands früherer Vizepremier Igor Schuwalow (55) sein Schlösschen am Attersee bereits geräumt haben.
Im Privatjet, einer “Gulfstream G650” mit der Kennung LX-MOW, seien „persönliche Gegenstände via Salzburg abtransportiert worden“, berichtet die Tageszeitung. Und zitiert eine Anrainerin: “In der Seevilla, also im Waldschlössl, ist mittlerweile einiges passiert.“ Das Gebäude sei großteils ausgeräumt, entkernt und ist so gesehen derzeit nicht bewohnbar.

Die kritikwürdige Praxis an den Vergaben der Filetstücke (Villen, Seegründe, Jagden, Schlösser usw.) in den Bundesländern zugunsten milliardenschwerer Oligarchen, Bürgermeister-Ex-Frauen ugld. stieß über Jahrzehnte eh immer auf taube Ohren, aber jetzt wird es wohl ziemlich graulich und unrechtsstaatlich, wenn aufgrund der Sanktionen fremdes Hab und Gut eingezogen, konfisziert, eingefroren oder geräumt wird!? Und das trifft wohl nicht nur auf eine Villa am Attersee zu...!? Brandgefährlich. OF

19:01 | Leser-Kommentar
Wir lieben halt nicht nur Lebensmittel, sondern auch Endsieg, Untergang und verbrannte Erde ?

Offensichtlich, werter Leser!? Bloß wenn man sich das derzeitige Vorgehen der achso guten Wertegemeinschaft ansieht, erinnert das doch frappant an gewisse vergangene Zeiten...!? Bösartige satanische Umkehr, um gegen ein Volk vorzugehen! OF

 

03.03.2022

19:00 | Das Bambusrohr: BKK-Verwaltungsratsmitglied: „Das war wie eine Hexenjagd“

Marco Altinger war dabei, als der Verwaltungsrat der Krankenkasse BKK ProVita deren Chef Andreas Schöfbeck feuerte. Um dessen Argumente und sachliche Fragen der Impfnebenwirkungen ging es nicht, sondern offenbar nur um die Angst vor dem Beifall von der falschen Seite.
„Das war wie eine Hexenjagd“, sagt Verwaltungsratsmitglied Marco Altinger von der Krankenkasse BKK ProVita gegenüber der Berliner Zeitung. Der Gejagte war der Chef der BKK Andreas Schöfbeck, der sich mit einem spektakulären Schreiben ans Paul-Ehrlich-Institut (PEI) gewandt hatte, in dem er von einem „heftigen Warnsignal bei codierten Impfnebenwirkungen nach Corona-Impfungen“ gesprochen und die Daten seiner eigenen Krankenkasse mit denen aller deutschen Betriebskrankenkassen in einer Datenanalyse erhoben sowie auf alle Deutschen hochgerechnet hatte.

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/bkk-verwaltungsratsmitglied-das-war-wie-eine-hexenjagd/

Das Arbeitsgericht wird sich freuen, eindeutiger kann eine Sachlage wohl nicht sein!? Wie bei anderen auch, die wegen ihrer Haltung zur Wahrheit einer regelrechten Hexenjagd ausgesetzt waren... Das großé Nachspiel kommt hoffentlich in Bälde!? OF

10:59 I pp: Anna Netrebko singt das „Pie Jesu“

"... Anna Netrebko ist seit 20 Jahren ein Weltstar, besonders umjubelt auch von ihren deutschen Fans. Doch nun scheint die russische Herkunft der Operndiva ihre Karriere im Westen vorerst zu beenden. Wegen des Ukraine-Konflikts hat die Bayerische Staatsoper gestern das Engagement von Netrebko annulliert. Ähnlich erging es zuvor schon dem russischen Dirigenten Gergijew."

 

06:50 | Welt:  Schröder verrät die Werte, die er einst zu verteidigen schwor

Gerhard Schröders Engagement für eine ruchlose Diktatur ist eine anhaltende Peinlichkeit – für Deutschland genauso wie für die SPD. Sein Verhalten grenzt an Landesverrat. Die Partei sollte einen entschlossenen Schritt gehen, um sich von dem Putin-Verteidiger zu distanzieren. In den sozialen Medien hat sich So-yeon Schröder-Kim leidenschaftlich vor ihren Ehemann gestellt und die Entscheidung des Ex-Kanzlers verteidigt, seine Geschäftskontakte zu staatlichen russischen Energiekonzernen nicht abzubrechen, obwohl Russland einen unprovozierten Krieg gegen die Ukraine führt.

Vor ein paar Tagen hat die Bild vermeldet, alle Mitarbieter von Schröder haben gekündigt, weil sie nicht mehr für Schröder arbeiten wollen ..... und die Freude was unermesslich. Die Bild und auch andere Medien haben sich förmlich zerrissen vor Freude.  Schröder sollte auch alle finanzielle Zuwendungen vom Staat entzogen werden und schon ein paar Tage später, ist es Landesverrat. Wenn jetzt nicht die Grenze gezogen wird, wird man ein paar noch aufhängen.  TS

02.03.2022

18:40 | Stuttgarter Zeitung: Finanzminister Bayaz zu Anna Netrebko in Stuttgart: „Wer nicht mit dem Kriegstreiber bricht, hat keinen Platz bei uns!“

In München und Baden-Baden ist sie bereits ausgeladen worden, für etliche andere Konzerte in Deutschland hat sie selbst abgesagt. Auch in Stuttgart schwinden nun die Chancen, dass die Sopranistin Anna Netrebko am 3. September im Ehrenhof des Neuen Schlosses ihr im vergangenen Jahr wegen Corona ausgefallenes Open-Air-Konzert vor 4000 Gästen nachholen kann. „Wer sich nicht vollständig von einem brutalen Kriegstreiber lossagt, hat bei uns in Stuttgart keinen Platz“, sagte Finanzminister Danyal Bayaz (Grüne) am Mittwoch auf Anfrage unserer Redaktion.

Bis vor zehn Tagen bezeichnete man ein solches Vorgehen als gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit. Genau diese Menschenfeindlichkeit drückt sich auch in beleidigenden Distanzierungsforderungen des Stoßtrupp der Wohlmeinenden aus. Die "Impfpflicht"-Fanatiker meinen wohl auch, dass es eine Pflicht gäbe, sich zu irgendeinem Politiker äußern zu müssen. Die gibt es nicht. Auf den politischen Ausschluss der Ungeimpften aus dem öffentlichen Leben, soll nun der Ausschluss aller stillen Russen aus dem öffentlichen Leben folgen. Für die Politik gibt es jetzt einen neuen Teufel: Den Russen, der seine Meinung für sich behalten möchte und sich somit still den stalinistischen Distanzierungsforderungen widersetzt. Die Steigerungsform ist dann wohl der ungeimpfte Russe.  RI

 

17:17 | ntv: Via Twitter aus dem Straflager: Kreml-Kritiker Nawalny ruft Russen zu Protesten auf

Bereits in der vergangenen Woche hatte sich der in einem Straflager inhaftierte Kreml-Kritiker Alexej Nawalny via Twitter gegen den Krieg seines Landes gewendet. "Ich bin gegen diesen Krieg." Und erklärt, dass es sich bei dem Krieg zwischen Russland und der Ukraine um ein Manöver des Kreml handele, um von den innenpolitischen Problemen in Russland abzulenken.
Nun legt er nach und ruft seine Landsleute zu täglichen friedlichen Protesten gegen den russischen Einmarsch in die Ukraine auf. "Alexei Nawalny hat die Menschen aufgerufen, jeden Tag um 19.00 Uhr und am Wochenende um 14.00 Uhr gegen den Krieg zu protestieren", sagte seine Sprecherin Kira Jarmisch.

Ein Eye-opener! Der zurecht verurteilte Navalny, der u.a. in Fernsehbeiträgen mit schwerst menschenverachtenden, rassistischen Beiträgen und antirussischen Propagandavideos aufgefallen war, darf aus der RUSSISCHEN Zelle Twittern und zu Protesten aufrufen...!? Man finde den Fehler... OF

16:28 | tagesschau-ticker: 14:55 Uhr Superjachten russischer Milliardäre liegen vor Malediven

Mindestens fünf Superyachten russischer Milliardäre liegen Schiffsdaten zufolge derzeit vor den Malediven. Dazu gehört die "Clio" von Oleg Deripaska, dem Gründer des Aluminiumriesen Rusal, wie die Schiffsdatenbank MarineTraffic berichtet. Seine Schiff ankerte am Mittwoch vor dem Inselstaat im Indischen Ozean, der kein Auslieferungsabkommen mit den Vereinigten Staaten hat. Die USA hatten Deripaska bereits 2018 sanktioniert.

Gesichtet wurden den Daten zufolge auch die "Titan" von Alexander Abramow, einem der Mitgründer des Stahlproduzenten Evraz, sowie die "Nirvana", die dem reichsten Mann Russlands gehört, Wladimir Potanin. Die meisten Schiffe wurden zuletzt Anfang des Jahres noch in Häfen des Nahen Ostens vor Anker gesehen. Ein Sprecher der maledivischen Regierung reagierte nicht auf die Bitte der Nachrichtenagentur Reuters um Stellungnahme."

Eine Konstante in der Geschichte der Menschheit:
Die Entfernung der Superyachten zu dem Punkt, wo das Geld für diese Yachten verdient wurde, steigt im Quadrat zur Krisenintensität! TB


12:27 I danisch: Noch ein Plagiat

Ein Leser schreibt über Annalena Baerbock (...) ich habe vorhin ein Stück weit die Antrittsrede unserer neuen Weltinnenministerin vor der UN-Vollversammlung verfolgt, so lange ich es eben ertragen konnte..."

Tja, das WEF wird schon wissen, wer warum zum Young Global Leader.. gemacht wird. HP

11:02 | sf: Die Top-30 Bewohner des Neuronalen Notstandsgebiets – Damit Sie wissen, wer Sie belehren und regieren will

"... Mit Denkbehinderung wird somit ein temporäres Scheitern an den Regeln eines vernünftigen Denkens beschrieben, bei dem sich, wenn es sich wiederholt einstellt, der Verdacht aufdrängt, dass es permanent, nicht temperorär ist. Jeder Teilnehmer wird von uns in unserer Datei des Neuronalen Notstands erfasst und für die Nachwelt mit dem Unfug, den er verbreitet hat, aufbewahrt. Und zum Ende eines Monats präsentieren wir die Top-30, die AllStars der Denkbehinderung...."

Liest sich wie die Bewerberliste eines (noch nicht existenten) H. H. Hoppe Preises. Rupert Lay, Priester, Managementtrainer und Psychotherapeut war etwas nachsichtiger. Er meinte im Bezug auf das Polit-Personal: »Wegen all dieser Defekte verdienen Spitzenpolitiker ein Erbarmen, das man allen Randgruppen zuteil werden lassen sollte: den Alkoholikern, den Skinheads, den Terroristen, den Strafgefangenen.« HP

01.03.2022

16:21 | mvp: WEF-Boss Klaus Schwab verurteilt „russische Aggression gegen die Ukraine“ zutiefst

Das Weltwirtschaftsforum (WEF) und sein Vorsitzender Klaus Schwab haben die „“russische Aggression gegen die Ukraine verurteilt. Inzwischen flog Putin sogar von der offiziellen Webseite des Globalisten-Forums. In einer Erklärung, die am Sonntag auf ihrer Website veröffentlicht wurde, sagten Schwab, Autor von „Covid-19: The Great Reset“, und WEF-Präsident Borge Brende, dass ihre volle Solidarität mit dem ukrainischen Volk sei.

Mit Schaudern erninnern wir uns an diverse Fotos, wo Putin und Schwab in Freundschaft zu sehen sind. Bin mir auch nicht ganz sicher, ober dieser Rausschmiss aus dem Globlisten-Forum keine Flase Flag ist. Nutzniesser der derzeitigen Situation ist Klaus Schwab mit seinen Reset-Träumen allemal! TB

16:41 | Leser-Kommentar
Hinter dem Turm zu Basel, verbergen sich ein paar Herrschaften, die auch ganz gerne mal mit Wladi auf dem Sofa sitzen. Die finden das bestimmt geil, was gerade läuft. Vielleicht finanzieren die solchen Aktionen sogar. Ach was, ich rede schon wieder dummes Zeug.


14:12
 | Berliner Zeitung: München feuert Chefdirigent Valery Gergiev

Der Münchner Oberbürgermeister hat den Chef der Philharmoniker gefeuert: Er habe sich nicht eindeutig vom Angriffskrieg gegen die Ukraine distanziert. (...) „Es wird damit ab sofort keine weiteren Konzerte der Münchner Philharmoniker unter seiner Leitung geben“, stellte Reiter klar. Er hätte erwartet, dass Gergiev„seine sehr positive Einschätzung“ des russischen Präsidenten Wladimir Putin „überdenkt und revidiert“. Das sei nicht geschehen.

Heute wurde Valery Gergiev gefeuert, weil er die politischen Distanzierungsforderungen des Münchner OB unbeantwortet ließ. Die hysterischen und emotionsgetriebenen politischen Handlungen steuern damit auf einen menschlichen Tiefpunkt zu, da diese Maßnahme allein der öffentlichen Zurschaustellung der eigenen Gesinnung dient. Sie hat keinerlei friedensstiftenden Wert, sondern beendet die Beziehung zu einem in Deutschland, Österreich und Russland hochgeschätzten Dirigenten, der nie ein schlechtes Wort über Deutschland oder Österreich verlor. Vielleicht hätte Gergiev Brücken bauen können, aber statt zu sprechen, wirft man ihn hinaus.  RI

16:30 | Die Kleine Rebellin 14:12
Musik verbindet, selbst im WK II war das möglich. Denkt an Furtwängler. Heute kommts darauf an, wer Musik macht. Wie verkommen ist die heutige Politik und Gesellschaft.

16:42 | Der Kolumbianer
Ein unbescholtener, russischer Dirigent wird gefeuert, behinderte, russische Sportler dürfen nicht an der Paralypics teilnehmen, ein deutscher Restaurantbesitzer will Russen den Einlass verwähren. Was kommt als nächstes? Öffentliche Matroschka-Verbrennung mit Vodka als Brandbeschleuniger? Ich schäme mich für soviel ideologischen Hass der westlichen Wertegemeinschaft!

Die Scharfmacher haben die Oberhand gewonnen. Die Eskalationsspirale dreht sich leider immer schneller.  RI


10:51 | polsatnews: Szef rosyjskiej delegacji na szczycie klimatycznym ONZ przeprasza za inwazję na Ukrainę

Der Leiter der russischen Delegation beim UN-Klimagipfel entschuldigte sich am Sonntag für den Einmarsch von Wladimir Putin in der Ukraine und sagte, er könne dafür "keine Rechtfertigung" finden - berichtet die Financial Times. Russland hat sein Veto gegen eine UN-Resolution eingelegt, in der Putins Angriff auf die Ukraine verurteilt wird.

In seiner Rede auf der Abschlusssitzung mit Vertretern aus 195 Ländern entschuldigte sich Oleg Anisimov "im Namen aller Russen, die diesen Konflikt nicht verhindern konnten". Alle, die wissen, was vor sich geht, finden diesen Angriff auf die Ukraine nicht gerechtfertigt", so FT-Insider. Er reagierte damit auf eine bewegende Rede der ukrainischen Vertreterin Swetlana Krakowskaja, die trotz des eskalierenden Krieges in ihrem Heimatland an der Konferenz teilnahm. Die meisten Mitglieder der ukrainischen Delegation seien "gezwungen worden, ihre Heimat zu verlassen", sagte sie.

Die Klausurtagung bildete den Abschluss der Verhandlungen über die Fertigstellung eines Berichts des Zwischenstaatlichen Ausschusses für Klimaänderungen der Vereinten Nationen über die Anpassung an den Klimawandel, der von Regierungen aus aller Welt unterzeichnet wurde.
Anisimov sagte, er habe "große Bewunderung für die ukrainische Delegation, die in der Lage war, ihre Aufgabe zu erfüllen".

In Polen mehren sich auch die Gerüchte, dass angeblich mehrere Generäle mit Putins Invasion nicht mehr einverstanden sind! Leider haben wir dazu nur Videomaterial, welches zu aufwändig wäre, zu übersetzen! TB

09:33 | pp: „Geimpft, genesen oder leider verstorben“: Hurra, wir leben noch!

Es ist der erste März und ginge es nach Karl Lauterbach dürfte heute kaum noch jemand, der werde geimpft noch genesen ist, mehr leben. Wieder ist eines seiner hysterischen Angstkalküls nicht aufgegangen. Ab heute wird es noch schwerer seine Millionen an bestellten Impfdosen loszuwerden. Da hilft dann nur noch Gewalt.

Wann findet sich (endlich) ein Arzt, der sich diesem bedauernswerten Menschen annimmt? HP

10:37 I Monaco
bin ungetupft, heut´ aufgewacht....tja, ich glaub´ ich lebe noch.....ergo, müsst´ ich ja irgendwie genesen sein.....bekomm´ ich jetzt von Lauterbach persönlich ein Edel-Zerti überreicht ?