24.02.2021

20:02 | focus: Angela Merkel stellt sich bei der Corona-Impfung hinten an

Bundeskanzlerin Angela Merkel (66) übt sich in Geduld. Wie die CDU-Politikerin der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" sagte, wolle und werde sie im Hinblick auf den Erhalt einer Corona-Impfung keine Sonderstellung genießen. Stattdessen halte sie es für richtig, "neben den besonders vulnerablen und den älteren Menschen erst einmal Bevölkerungsgruppen zum Impfen einzuladen, die in ihrem Beruf keinen Abstand halten können". Dies seien unter anderem Pädagogen in Kitas oder Schulen. "Menschen, die vor jemandem wie mir drankommen sollten", sagte Merkel.

Kommentar des Einsenders
Wie eine treusorgende Mutter lässt sie ihren Kindern den Vorrang. Ach, mir kommen die Tränen über soviel Herzlichkeit.

Mutti bekommt aber dann auch keine grünen Pass - keine Reisen in Europa! auch nicht schlecht! TB

17:00 | jouwatch: Paukenschlag: Niedersächsischer Polizeipräsident wegen Impf-Kritik entlassen

Niedensachsens SPD-Innenminister Boris Pistorius hat Göttingens Polizeipräsident Uwe Lührig gefreuert. Mutmaßlicher Grund: Weil Lührig das Impfdebakel der Landesregierung kritisiert hatte.

Der nächste Offenbarungseid eines im Falle befindlichen Systems! Wer aufmuckt und den Kopf aus der Deckung streckt, wird gestreckt! Einersteits beschämend und traurig für einen, der mittlerweile stellvertretend für sehr Viele steht, andererseits ein gutes Beispiel, um den Menschen die Perfedie wieder etwas näherzubringen! Guten Morgen lieber Michl. OF

18:56 | Leser-Kommentar
Niedensachsens SPD-Innenminister Boris Pistorius hat Göttingens Polizeipräsident Uwe Lührig gefreuert. Obelix hätte wahrscheinlich gesagt: „Die spinnen, die Römer.“

14:48 | WELT: Jens Spahn forscht offenbar Journalisten hinterher

Gesundheitsminister Jens Spahn soll vom Grundbuchamt die Namen der Journalisten verlangt haben, die wegen seiner Immobilienkäufe recherchieren würden.(...)Spahn wollte demnach ausdrücklich die Namen von Pressevertretern wissen, die nach seinen zwei Schöneberger Wohnungen sowie der im vergangenen Jahr erworbenen Villa in Dahlem gefragt haben („Um wen handelt es sich?“). Den Unterlagen zufolge hat das Amtsgericht den Forderungen entsprochen. Wie der „Tagesspiegel“ berichtet, geht es dabei um eine Wohnung, die Spahn vom Gematik-Chef Markus Leyck Dieken gekauft hatte. Gematik ist das für die Einführung der elektronischen Gesundheitsakte verantwortliche IT-Unternehmen, und das Bundesgesundheitsministerium hält 51 Prozent der Anteile.

Der deutsche Gesundheitsminister offenbart seine Prioritäten. RI

 

14:21 | SNA:  Hillary Clinton schreibt Politthriller

Die ehemalige US-Präsidentschaftskandidatin und Staatssekretärin Hillary Clinton schreibt zusammen mit der bekannten kanadischen Schriftstellerin Louise Penny einen Thriller, teilte der Verlag Simon & Schuster mit. Das Buch mit dem Titel „State of Terror“ („Terrorstaat“ oder „Zustand der Angst“) soll am 12. Oktober dieses Jahres erscheinen. Hauptfigur ist eine Staatssekretärin, die erst vor Kurzem auf diese Position in der Verwaltung des Präsidenten berufen wurde, der einst ihr Rivale war.

Die Kleine Rebellin  
Vielleicht plaudert sie recht viel aus dem Nähkästchen. Eher wahrscheinlich wird es eine Abrechnung mit ihrem ärgsten Widersacher.

16:06 | Der Bondaffe zur Kleinen Rebellin
Das dürfte hinkommen, es ist bestimmt eine Abrechnung mit ihrem ärgsten Widersacher. Die Hauptfigur des Romans soll mit Vornamen "Monica" heißen. Es soll sich um die Aufarbeitung des so genannten "Zigarren-Affaire" handeln.
https://www.cigarworld.de/zigarrenlexikon/clinton-zigarre
Ein wirklicher Thriller vor allem unter dem Gesichtpunkt, wie sich die betrogene Ehefrau des männlichen Hauptprotagonisten verhält.

06:46 | RT:  WHO-Vertreter: Ende der Pandemie in Sicht – offenbar auch ohne Impfung

Während in Deutschland Warnungen vor Virusmutationen und vor der "dritten Welle" publik werden, spricht die WHO von einem seit Wochen gegenläufigen Trend. Einige sprechen bereits von einem Ende der Ausnahmesituation im Laufe dieses Jahres – ganz ohne Impfung.

Die Krise ist seit Monaten vorbei .... nur wer sagt es den Politikern?  TS

23.02.2021

18:16 | Twitter:  Habt ihr schonmal gelacht, während euch die Übelkeit hochsteigt?

Kein Plan ob ihr euren neuen olivgrünen (Vize)-Kanzler in Spe zu Navalny und Assange schon gesehen habt. Aber das muss man definitiv gesehen haben...

... Habeck eine Mogelpackung sondergleichen.  Schön um den Brei .... und dann .... stille und dann ein blödes lachen.  TS  

22.02.2021

17:58 | RT: UN-Bericht: Blackwater-Gründer an geheimer Operation in Libyen beteiligt

Erik Prince ist nach Angaben eines vertraulichen UN-Berichts einer der Hauptbeteiligten bei einer geheimen Söldneroperation in Libyen gewesen. Prince soll als bekannter Trump-Unterstützer dem libyschen General Chalifa Haftar im April 2019 in Kairo eine Militäroperation angeboten haben, um ihm im Kampf gegen die international anerkannte Einheitsregierung des Landes zu helfen.

Richtet sich der UN-Bericht jetzt gegen einen möglichen Putschisten, der vor Gericht gestellt gehört und ist es bloß die Kritik, dass er Trump unterstützt hat!? Was da wohl schwerer wiegen mag!? OF

16:14 I vn: Der G7 gibt Bill Gates die Macht gegen die Covid und bringt die Globalisierung wieder in Gang

".... Diese Koordinierung wird nicht von Staaten, sondern vom Gavi geleitet werden, d. h. faktisch von der Bill and Melinda Gates Foundation, die sie eingeleitet hat und sie kontrolliert. Sie hat also keine demokratische Rechtfertigung. Aus diesem Grund hatte Präsident Trump eine Beteiligung der USA abgelehnt.

Es gibt keine Möglichkeit zu überprüfen, wofür die an die "COVAX facility" gezahlten öffentlichen Gelder genau verwendet werden. Wir erleben also die Einführung eines gigantischen Systems der Korruption, wie immer unter dem Vorwand der Dringlichkeit."

Man gewinnt immer mehr den Eindruck, noch gefährlicher als jene die die Welt beherrschen wollen, sind jene, die sie zu "retten" versprechen. HP

14:25 | WB:  Ärztekammer entzieht kritischer Medizinerin Rösch Berufslizenz

Es ist ein weiterer Rückschlag für Meinungsfreiheit und Rechtsstaatlichkeit in Österreich. Der bekannten Corona-kritischen Ärztin Konstantina Rösch wurde mit sofortiger Wirkung die Berechtigung zur Ausübung ihres Berufes in Österreich entzogen. Die freie Meinungsäußerung der bekannten Medizinerin war schon seit längerem vielen Corona-Fanatikern ein Dorn im Auge. Wahrscheinlich störten ihre fachlich fundierten Aussagen die guten Geschäfte mit der angeblichen Pandemie.

Bei Frau Dr. Rösch ist die Ärztkammer genau auf die Richtige gestossen, der Heilungsprozess wird Schmerzhaft für die Ärztekammer.  Es steht auch im Raum, was einmal geklärt gehört .... wenn eine Ärztevereinigung derartig viele Beiträge kassiert, für den Wohlfahrtsfond ... ohne die ein Arzt in Österreich nicht praktizieren kann, wie kommt dann eine Ärztekammer dazu, ohne ausreichende Anhörung, Verfahren oder einer strafrechtlichen Verurteilung ... einem Mitglied die Lizenz zu entziehen?  Rechtsstaatlich ist was anderes .... und wenn man dann auf einen österreichischen Finanzminister schaut, der eine Hausdurchsuchung hatte ... versteht man es erst recht nicht mehr.  TS

20.02.2021

17:12 | wb: UNO fordert großzügige Aufnahme neuer Migrantenströme

Während Europas Pandemie-Regime die Existenzen von immer mehr Menschen auf unserem Kontinent vernichten, fordert die UNO den Schutz der Rechte von Migranten und ein gutes Management der zu erwartenden Wanderungsströme. Denn die Folgen der Covid-19-Krise zwingen diese Menschen, ihre Heimat zu verlassen. Einen Migrationspakt für die zunehmend armen Bürger Europas gibt es nicht.

Auch die Wirtschaftstreibenden in Deutschland und österreich haben auf Grund corona  Fluchtbedarf - heißt das jetzt, dass dann auch für uns Reisefreiheit gilt? TB

19.02.2021

19:15 | ntv:  Gates fordert Milliarden für nächste Pandemie

Schon vor Jahren warnte Bill Gates vor einer Pandemie. Getan wurde wenig - mit schwerwiegenden Folgen. Nun wirbt er für die Prävention vor weiteren Krankheitsausbrüchen. Und er warnt, dass der Klimawandel weit mehr Tote fordern wird als die Pandemie.
Microsoft-Gründer Bill Gates hat milliardenschwere Investitionen gefordert, um auf eine weitere Pandemie vorbereitet zu sein. Eine "Tragödie" wie die Coronavirus-Pandemie dürfe "nie wieder passieren"

Irgend eine Pharma-Firma wird schon ein Problem im Labor haben, für die Lösungen die er sich wünscht.  Bill fordert nur ... ohne zu liefern, doch damit kann man auch Geld verdienen.  Vielleicht baut Bill deshalb gerne "Fenster" in seine Produkte ein, damit die Viren auch hineinkommen?  TS

19:30 | Leseratte
Bill Gates meint, das mehr Menschen am Klimawandel sterben als an einer Pandemie? Dann sollte er kein Geld fordern für die Pharmaindustrie sondern für die Bekleidungsindustrie, die mehr dicke Jacken, Mäntel und Decken herstellen müsste, denn so wie es aussieht, werden diese Klimawandel-Opfer eher erfrieren als im Meer ertrinken. Auch eine stabile Energieversorgung könnte viele Tote vermeiden helfen, wie man grad in Texas sieht! Gas-Pipelines, genug Öl im Tank, auch Kamine und Öfen können helfen!

14:13 | Leser-Beitrag: Keine Spritze für Karli

Herr Klabauterbach hat wegen "Einfluß radikaler Minderheiten" seinen öffentlichen Impftermin abgesagt.

https://www.tagesspiegel.de/politik/polizei-befuerchtete-gefaehrdung-lauterbach-sagt-dienst-und-impfung-in-impfzentrum-ab/26932558.html

Jedem Leser sei selbst überlassen sich dazu seine eigenen Gedanken zu machen. Diese Meldung hat mir jedenfalls den Tag gerettet. Wie hatte TS dieser Tage so schön kommentiert: Die Kugel hat den Lauf Richtung Knie verlassen! Ein wahres Wort.

Was es mit diesen radikalen Minderheitseinflüßen auf sich haben könnte, müßten wir jetzt wahrscheinlich seine Ex-Frau fragen!? Falls er selbst diesen Umstand schlüssig erklären kann, hätte der geneigte Beobachter ein passendes Statement, wenn der nächste unliebsame Cheftermin ansteht! OF

14.39 | Monaco zu OF:
so war für Lauterbach die Angst zu groß, daß ihn Robert Lewandowski mit einem Vollspann-Schuß außer Gefecht setzt....und der verkleidete Hansi Flick ihm ein Schweige-Serum spritzt......

Nach der nächsten Wahl heißt es wohl so oder so: Das Schweigen der Polit-Lämmer!? Mehr Eigentore kann man sich gar nicht mehr schießen!? OF

16:16 | Der Ketzer
Seine Entscheidung hat irgendwie ein Angst-Gschmäckle und erinnert mich daran, dass der Chef eines Impfmittelherstellers, von einem Journalisten peinlicherweise danach gefragt, alle, aber bloß nicht sich selbst und seine Mitarbeiter spritzen wollte, denn die dürfen ja nicht ausfallen. Genauso systemrelevant ist Karla Lauterbach, also wäre es unklug, sich impfen zu lassen. Der Herr hat nämlich auch mitbekommen, dass die Impfung hoch gefährlich sein kann und seine Gegner haben darum gebettelt, dass er sich endlich impfen lässt, weil dann wenigstens ein große Chance bestanden hätte, dass er keine Dauerpanik nicht mehr verbreiten kann. Daher weht wohl der Wind der Absage. Wenn mich jemand fragt, ob ich mich impfen lasse, antworte ich… ja, wenn die gesamte politische Nomenklatura aller Staaten sich hat impfen lassen und dabei keine menschlichen Verluste aufgetreten sind.

18.02.2021

11:48 | express: Bei Maischberger Bill Gates reagiert mit Rechtfertigung auf private Frage

Er gilt als großer Visionär und jemand, der sein riesiges Vermögen zum Wohle der Menschheit einsetzt: Am Mittwoch (18. Februar) war Microsoft-Gründer Bill Gates zu Gast bei Sandra Maischberger und erklärte, wie man aus seiner Sicht den Klimawandel stoppen kann und warum er eben doch ein „Nerd“ ist.

Vor 20 Jahren hab ich vor den Wohltätigkeiten bzw. Aktivitäten diverser Milliardäre noch Respekt gehabt. Betrachtet man diese aber genauer, so stellt man fest, dass hinter dem Deckmantel der Philanthropie mehr und mehr Aktivitäten stecken, die die Macht der Gebenden stärkt bzw. ausschliesslich deren Interessen verfolgen (zumindest bei den ganz großen selbsternannten Philanthropen).
Mittlerweile ist mir jeder Misanthrop beim Arsche lieber als die selbsternannten Hohepriester des Guten und der Solidarität!
Macht und Philanthropie passen einfach nicht zusammen und der Herrgott bewahre uns vor Philanthropen dieser Größenordnung.

Philanthropie im Kleinen ist überschaubarer, somit leichter kontrollierbarer und rascher - im Falle der Wegabweichung - rückgängig zu machen! TB

Der Kolumbianer
Merke: Bill Gates ist jetzt gegen alternative Energien, denn er hat seine Milliarden in Atomkraft investiert. Ausserdem ist es OK, dass er im Privatjet um die Welt fliegt, denn er zahlt ja Millionen für die Emissionen.

 

17.02.2021

19:44 | orf: Menschenrechtsgericht fordert Freilassung Nawalnys

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) hat nach Angaben des inhaftierten Kreml-Kritikers Alexej Nawalny Russland aufgefordert, ihn sofort freizulassen. Nawalny veröffentlichte heute den Beschluss aus Straßburg auf seiner Website. Das Straßburger Gericht bestätigte die Entscheidung auf Anfrage der Nachrichtenagentur AFP.

Der EGMR macht sich für einen mittelschweren Recht stark - ein Novum! TB

Kommentar des Einsenders
Wo ist der EGMR bei Snowden und Assange???


17:59 | welt: „Asoziale Vollidioten“ – Christoph Waltz rechnet mit Corona-Leugnern ab

Schauspieler Christoph Waltz zeigt sich genervt von Promi-Kollegen, die über die Corona-Krise klagen. Er sehe bei ihnen keine Not, sondern nur „Unannehmlichkeiten“. Und er kritisiert die „Querdenker“, die er „einfach nur deppert“ nennt. Hollywood-Star Christoph Waltz, 64, sieht sich in der Corona-Krise als privilegiert. „Ich hab gewisse Hemmungen, über die Tatsache zu reden, dass ich Zeit zum Reflektieren habe, zum Lesen und Zeit zum Sortieren“, sagte der Filmschauspieler der deutschen „GQ“. „Ich bin in einer so privilegierten Situation, dass ich nicht über meine vermeintlichen Entbehrungen reden kann“, führte der zweifache Oscarpreisträger aus.

Wenn du Hemmungen hast über Tatsachen zu sprechen, noch zu unreflektiert bist und dich für eh zu priviligiert hältst, dann lieber Kollege halt einfach Dein Maul! Die nämlich aus deiner Gilde, die keinen Oskar zuhause stehen haben, haben zzt. Auftritts- gleich Berufsverbot, verdienen kein Geld, haben Sorgen und viele wissen nicht, wie es mit ihnen und dem gewählten Beruf weitergehen wird, dank der Willkür in unseren Breiten! Beste Grüße aus Wien! OF (Ein Hobbykollege)

11:02 | FAZ:  Warum Ken Jebsen ein Mahnschreiben bekommt

Landesmedienanstalten kümmern sich nun um journalistisch aufbereitete Angebote im Netz. Wieso? Weil der Medienstaatsvertrag vorsieht, dass wir gegen Desinformation vorgehen. Ein Gastbeitrag. Man stelle sich einmal vor, Rezo wäre nicht Rezo, sondern der ehemalige „Spiegel“-Reporter Claas Relotius. Der größte Fake der jüngeren Geschichte aus der Feder eines Journalisten hätte über seinen Kanal ein Millionenpublikum erreicht, sich im Netz explosiv weiterverbreitet. Was würde passieren? Wenig. Weil die bei den traditionellen Medien jahrzehntelang gewachsenen Strukturen aus Sorgfaltspflichten, Selbstregulierung und Regulierung im Netz fehlen.

Zuerst haben sie ihn gekündigt, dann haben sie ihn gesperrt ..... und jetzt wird mit Mahnungen gearbeitet, Ken Jebsen kann jetzt eigentlich sagen ... er hat alles richtig gemacht.  TS

16.02.2021

14:55 | ET:  Amadeu-Antonio-Stiftung: Rücktrittsforderungen nach Neuauflage von Kahanes DDR-Buch

Autor Uwe Müller fordert in einem offenen Brief in der „Welt“ AAS-Präsidentin Anetta Kahane anlässlich der Neuauflage ihres Buches über das „schwierige Erbe der DDR“ zum Rücktritt auf. Ein Mitautor sieht Kahane hingegen im Visier eines „stochastischen Terrors“. Die Initiatorin und Vorsitzende der Amadeu-Antonio-Stiftung (AAS), Anetta Kahane, steht ein weiteres Mal im Blickpunkt medialer Aufmerksamkeit. Kürzlich ist ihr zusammen mit weiteren Autoren erstmals 2018 erschienenes Buch „Nach Auschwitz. Schwieriges Erbe der DDR“ in zweiter Auflage veröffentlicht worden.

Dieses Buch wird sicher ein Renner.  TS

17:59 | Leser-Kommentar
«Stochastischer Terror» Hmm — mußte ich nachlesen, nie gehört. Also: «Als stochastisch werden Ereignisse oder Ergebnisse bezeichnet, die bei Wiederholung desselben Vorgangs nicht immer, bisweilen sogar nur manchmal eintreten und deren Eintreten für den Einzelfall nicht vorhersagbar ist.» Wow! Die Rücktrittsforderung gegen Kahane ist also ein nicht vorhersagbarer, nur manchmal eintretender Fall von Terror? Toll! Mal beiseite gefragt: Gibt es vorhersagbaren und mathematisch regelmäßig auftretenden Terror? Mein Vorschlag wäre, die ganze Veranstaltung «Amadeo-Antonio-Stiftung» einem stochastischen Ereignis, nämlich ihrer sofortigen Schließung und ersatzlosen Streichung auszusetzen. Wäre wahrlich nicht vorhersagbar, wenn das in BRD passieren würde. (Satire aus!)

09:37 | msn: Welthandelsorganisation: WTO wählt mit Ngozi Okonjo-Iweala erstmals eine Frau an die Spitze

Die ehemalige nigerianische Finanzministerin ist zudem die erste Afrikanerin in dem Amt. Nach ihrer Wahl warnt die neue WTO-Generalsekretärin vor "Impfstoff-Nationalismus" bei der Corona-Bekämpfung.

Einerseits stellt sich die Frage, ob man als Mann noch "werden kann". Ähnlich dem Richteramt in der Steiermark - da war man als Mann in den 90ern chancenlos.
Andererseits ist die "Wahl" einer Afrikanerin ein positives Zeichen, damit endlich einmal die wahren Interessen des rohstoffreichen Giganten gewahrt werden können und eine Chance, dass man von "Entwicklungshilfe" für nationale Despoten in echte Wirtschaft umgeschaltet werden kann! Soferne man die WTO überhaupt noch ernst nehmen. TB

Kommentar des Einsenders
Der Posten wird wie HEUTE üblich an POC, an People of Color, vergeben. So setzt der DS absichtlich ein klares Zeichen gegen Rassismus. Man muss alte Vorurteile noch weiter abbauen und das ist der beste Weg dazu. Und genau so nach Plan gelangen immer öfter POC in die Scheinwerfer der Medien und immer mehr bunte Bilder bekommen wir so absichtlich vorgesetzt, um uns an die erwünschte Zukunft einer multikulturellen afrikanisierten Gesellschaft zu gewöhnen. Die Entscheidung für diese farbige Frau ist auch ein Ergebnis des Wahlbetrugs in den USA, weil Trump diese Entscheidung hätte verhindern können. Eine Machtdemonstration des Migration aus Afrika fördernden herrschenden Geldadels.

15.02.2021

06:43 | SPON:  »Der Hass stellt alles in den Schatten, was ich bisher erlebt habe«

Beleidigungen, Drohungen, Mordaufrufe: Im Netz entlädt sich die Wut der Corona-Müden gegen den SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach. Wie hält der Mann das aus?
SPIEGEL: »Erneut rollt eine Hasswelle über mich im Internet, mit Morddrohungen und Beleidigungen, die schwer zu ertragen sind.« Das haben Sie am Sonntag auf Twitter gepostet. Was gab den Ausschlag dafür?

Genau solche Drohungen bewirken das Gegenteil .... nur die völlige Nichtbeachtung, führt zum Erfolg.  Lassen wir Lauterbach einfach so erscheinen wie er in Wirklichkeit ist .... ein armer Verirrter. TS 

 

13.02.2021

18:04 | Gunnar Kaiser:   Lieblosigkeit macht krank - Gerald Hüther im Gespräch

Mit dem Neurobiologen Gerald Hüther spreche ich über Machbarkeitswahn und Kontrolldenken, die Unterdrückung von vitalen Bedürfnissen und fixe Ideen sowie den Einfluss der Angst auf unser Denken und Fühlen, den Ausweg aus der Lebensfeindlichkeit und über eine Einladung zum liebevollen Umgang mit sich selbst. Um diese neue Initiative geht es auch hier:

Falls es heute abend im Fernseher nur "Die Alte" spielt oder die bayrische Form von "Sex in the City" ... also der Bulle von Tölz ... ein bisschen was für die Sinne ... Gunnar und Gerald Hüther.  TS

12.02.2021

21:10 | bild: Wird Spahns Maskenzoff zum Berater-Skandal?

Derzeit sind 62 Klagen gegen Gesundheitsminister Jens Spahn (40) beim Landgericht Bonn anhängig. Streitwert: 160 Millionen Euro.
Gekauft wurden die Masken mit einem „Open-House-Bieterverfahren“, das Zeit sparen sollte, aber zu einer Maskenflut führte: 535 Händler erhielten 738 Zuschläge mit einem Volumen von 6,4 Milliarden Euro. Noch immer warten viele Lieferanten auf ihr Geld.

tom-cat
Neues (?) vom gelernten Bausparkassenverkäufer

14:20 | Tom Cat:  Wer hat´s gesagt

"Ursula von der Leyen kombiniert Entschiedenheit mit Unfähigkeit. Sie vertritt eine wirre Ideologie und verachtet Demokratie und Selbstbestimmung. Ihr blinder Glaube an die Segnungen einer zentral(istisch)en Bürokratie zerstört die Vielfalt und Leistungsfähigkeit der europäischen Staaten und Städte. Ursula von der Leyen könnte der Sargnagel an dieser Art einer Union von Bürokraten und Ideologen sein. Diese Art von Bevormundungs-EU braucht kein Mensch außer daheim abgeschobenen Politikern und viel zu vielen überbezahlten Bürokraten, die damit ihre eigene Macht, Bedeutung und Einkommen erweitern wollen."

( ) Friedrich Merz, CDU, Intimfeind der Kanzlerin, wäre als CDU-Chef mit Angela Merkel gerne richtig Schlitten gefahren. Sinniert "über den Wolken" bisweilen darüber nach, wie viel DDR in Angela Merkel steckt.

( ) Edmund Stoiber, CSU, hat schon mal daheim in Wolfratshausen mit Angela Merkel gefrühstückt. Gegen diese Art von Damenbesuch hatte Frau Stoiber nichts einzuwenden.

( ) Silvio Berlusconi, führt den Dialog mit weiblichen Jungwählern gerne persönlich. Ärgerte sich, dass sein Telefongespräch abgehört und veröffentlicht wurde, in dem er sich höchst uncharmant über Angela Merkel äusserte. Der Cavaliere stand auf der Mitgliederliste von P2.

( ) Roland Tichy, Publizist, scharfer Kritiker der Kanzlerin, hält die Ablösung von Dorothee Bär (CSU) wegen erwiesener Unfähigkeit für dringend geboten

( ) Rainer Maria Woelki, kath. Kirche, wird aktuell hetig attackiert, auch von seinen eigenen Schäfchen

( ) Dieter Bohlen, Pop-Titan, studierte zwar Betriebswirtschaft, wurde jedoch reich mit "Modernes Sprechen" und "Blaues System"

( ) Nigel Farage, Brexit-Fighter, kontert Vorwürfe angeblicher Ausländerfeindlichkeit mit
dem Hinweis, dass er mit einer Deutschen verheiratet sei

( ) Arafat Abu-Chaker, berät den Berliner Innensenator Geisel (früher SED, jetzt SPD)
in Sachen Clan-Kriminalität

( ) Dr. Maike Kohl-Richter, arbeitete früher im Kanzleramt, aktuelle Adresse:
Marbacher Str. 11
67071 Ludwigshafen-Oggersheim

( ) Noi Gihrig, Pressesprecher des "Verbandes der politischen Pressesprecher" (VdpPSp)

( ) Aisin Gioro Puyi, letzter Kaiser von China, musste viele Jahre in einem Umerziehungslager
der Kommunisten verbringen

( ) Dr.jur. Helmut Thoma, Ex-Chef von RTL, österreichischer Freimauer

( ) Donald Trump, brauchte als Bauunternehmer zahlreiche Maurer, auch nicht ganz so freie

( ) Roger Köppel, früher Welt, jetzt Weltwoche. Zusammen mit Blocher liebstes Hassobjekt der Linken in der Schweiz.

( ) Christoph Blocher, langjähriger SVP-Stratege. Zusammen mit Köppel liebstes Hassobjekt der Linken in der Schweiz.
Kauft sich mit Freunden schon mal eine linke Zeitung - und räumt dann auf.

( ) Sebastian Kurz, öVP, österreichischer Bundeskanzler, scharfer Kritiker von Merkels Migrationspolitik

( ) HC Strache, Ex-FPÖ-Chef, will nie wieder nach Ibiza reisen

Er redet mit vielen Leuten .... und seine Interviews sind immer extrem informativ. TS

 

12:58 | spiegel.de: Wut auf Wagenknecht

Ende Februar will sich die Linke auf ihrem Parteitag neu aufstellen – und alte Konflikte hinter sich lassen. Doch in NRW gibt es Ärger um eine prominente Genossin: Sahra Wagenknecht.

Bei aller inhaltlichen Distanz zu Sahra Wagenknecht - sie ist einer der wenigen intellektuellen Kapazunder im deutschen Bundestag, dem zuzuhören, es sich lohnt, und sei es nur, um die eigenen Gegenargumente zu verfeinern. AÖ

06:49 | Focus: „Reine Gesinnungsschnüffelei“: Verfassungsschützer erbost über Extremismus-Schulung

Das Bundesamt für Verfassungsschutz führt nach FOCUS-Informationen eine merkwürdige Schulung mit seinen Mitarbeitern durch, die dadurch für das Thema „Extremismus im öffentlichen Dienst“ sensibilisiert werden sollen. Die Prüflinge sind entsetzt, sehen in dem Test „reine Gesinnungsschnüffelei“.

Die hinterfotzigen BfV Fragen:  „Sie sind auf einer Party eingeladen. Sie bekommen mit, dass der Gastgeber fremdenfeindliche Witze macht. Wie reagieren Sie?“
... die Antwort, es gibt im Deutschland 2021 keine Partys mehr, weil es dann ein Verstoss gegen die Coronamaßnahmen wäre.  Die überreagieren wieder einmal diese rechten Leugner.  TS
P.S.:  ... Partys gibt es schon, in Flüchtlingsheimen ... aber dort traut sich keiner einen fremdenfeindlichen Witz erzählen. 

11.02.2021

17:05 | RT: Berliner Juso-Funktionär tritt wegen Gewaltfantasien auf Twitter zurück

Der SPD-Nachwuchspolitiker und Juso-Funktionär Bengt Rüstemeier ist nach dem Bekanntwerden einer Reihe von Tweets mit Gewaltfantasien von allen Ämtern zurückgetreten. Rüstemeier hatte im Netz darüber fantasiert, Jungliberale und "Vermieterschweine" zu erschießen. Weiterhin hatte er mitgeteilt, dass er bei einem möglichen Sprengstoffanschlag auf Amazon-Gründer Jeff Bezos "klammheimliche Freude" empfinden würde. Jetzt hat Rüstemeier geschrieben:...

Zeit war's! Schön langsam scheinen sich die blinden Augen zu öffnen für die "Problembären", die anderen permanent eine auf die Mütze hauen, aber es nie gewesen sein zu wollen!? OF

13:27 | Leser-Zusendung "Parabel"

„Hans läuft mit einer Sprühpistole durch sein Dorf in Deutschland und versprüht eine Flüssigkeit auf die Straßen, auf die Häuser, auf die Felder, auf die Gärten.
Die Anwohner wundern sich und rufen die Polizei. Die Polizei fragt überrascht: "Sagen sie mal, was versprühen sie denn da!?"

Hans antwortet: "Ich versprühe etwas gegen Krokodile."
Polizei: "Aber hier gibt es doch gar keine Krokodile?!"
Hans: "Ja natürlich gibt es hier keine Krokodile, weil ich ja auch etwas gegen Krokodile versprühe!"
Polizei: "Das ist ja toll, dann werden wir dafür sorgen, dass es zur Pflicht wird, dass jeder diese Substanz versprüht, denn wir möchten nicht, dass Krokodile hier Einzug nehmen und unsere Kinder fressen!"

Es verging ein wenig Zeit, bis alle Menschen im Umkreis voller Angst waren, Hans die Substanz abkauften und alles kreuz und quer versprühten.
Hans wurde zum reichsten Mann der ganzen Umgebung und bekam sogar eine Auszeichung, weil er sich für die Sicherheit unserer Kinder einsetzte.
Sogar am Eingang seines Dorfes wurde ein Schild aufgestellt: ‚Hans‘ Dorf, Freund der Kinder‘.

Die Substanz hatte verschiedene Auswirkungen auf die Menschen und ihre Tiere. Einigen ging die Maisernte zunichte, bei anderen verendeten die Kühe qualvoll und Kinder bekamen Hautausschläge und schreckliche Krankheiten.

Aber das alles ist doch weit weniger schlimm als die Tatsache, dass ein Krokodil unsere Kinder hätte auffressen können.
Niemand traute sich, nach dem „Warum“ zu fragen oder geschweige denn, an Hans versprühter Substanz zu zweifeln, denn Fakt ist:
Seit Hans im Dorf sprüht, wurde kein Krokodil gesichtet!!!“
Verfasser unbekannt.

12:48 | deutschlandfunkkultur.de: Black Lives Matter - Antijüdische Töne machen vielen Angst

Der amerikanisch-jüdische Historiker Gil Troy ist fassungslos, wenn er das Maß an Gewalt gegen jüdische Einrichtungen bei „Black Lives Matter“-Demonstrationen ansieht.

Komisch, davon hat man bislang in Deutschland und Österreich gar ncihts gehört. Leitmedien wie Gutmenschenpolitiker werden doch nie müde, diese Demonstrationen als völlig friedliche zu verkaufen. AÖ

09:12 I danisch: Sie glaubt an die Kraft der KI

Noch nicht genug Mist gebaut, geht sie schon die nächste Geschwätzrunde an.
Also ob sie noch nicht genug Schaden angerichtet hat und gerade erst noch eine Billion Euro für die Klimarettung raushauen wollte aber es vermurkst hat, Impfstoff zu bestellen, reißt Ursula von der Leyen schon wieder das Maul auf, wie Heise schreibt:
Ursula von der Leyen: “Ich glaube an die Kraft von KI”
Ist die völlig wahnsinnig geworden?

Um die (rhetorische) Frage an Ende zu beantworten: NEIN, "geworden" dürfte hier unzutreffend sein.... Ironie off HP

09:51 | Leser-Kommentar
Kann es sein, dass gewisse Kreise völlig intelligenzbefreit annehmen, dass KI eine eierlegende Wollmlichsau ist, die alle Probleme löst, die sie selbst nicht mal im Ansatz erkannt oder gar begriffen haben?
Kann es sein, dass gerade die Hühnerfraktion (ich darf das sagen, weil selbst Vollweib) in diesem Sektor diesbezüglich noch weniger Grundwissen, geschweigen denn Überblick bzgl. dieser Thematik haben, als die männlichen selbsternannten "Experten"?
Würden die auch ein Dach versuchen zu decken, wenn noch nicht einmal das Fundament steht?
Kann es sein, dass die überhaupt nicht überreißen, was eine KI ist?
Das müssen sich doch jedem IT Fachmann, der seinen Beruf ernst nimmt und der wirklich etwas davon versteht, die Zehennägel korkenzieherartig aufrollen. 

10:20 | Leser-Kommentar
Irgend jemand hat Frau van der Leyen erzählt KI bedeutet "kostenlose Information". Jetzt ist sie ganz verzückt weil sie glaubt sich so die teuren Berater sparen zu können.

... da ist ein Taschenrechner schon überfordernd. TS

08:17 | oe24:  Legendärer Porno-Verleger Larry Flynt gestorben

Der Gründer des Erotik-Magazins "Hustler" starb mit 78 Jahren.
Der US-Verleger Larry Flynt ist tot. Der Gründer des Erotik-Magazins "Hustler" starb am Mittwoch im Alter von 78 Jahren in Los Angeles, wie die "Washington Post" und der TV-Sender NBC unter Berufung auf seinen Bruder Jimmy und seine Tochter Theresa berichteten. Die Todesursache blieb zunächst unklar.

Larry kämpfte gegen die Zensur .... oben und auch unten rum. Meingungsfreiheit und Zensur ... hatten im Hustler nichts verloren.  TS
P.S.:  Bei der letzten Redaktionskonferenz habe ich auch eine Rubrik "nackte Tatsachen" gefordert .... aber wer will AÖ und TB schon im Adamskostüm sehen?  

09:00 | Leser-Kommentar
Na, die Mädel’s !?

10.02.2021

19:50 | Danisch.de:  Tesla – wie man den reichsten Mann der Welt produzierte

Neulich dachte man noch, Jeff Bezos mit Amazon sei als reichster Mann der Welt nicht mehr einzuholen. Prompt wurde er von Elon Musk überholt.
Was sehr erstaunlich ist, denn noch vor gar nicht allzulanger Zeit stand Tesla kurz vor der Pleite, hieß es, die Finanzmittel reichten nur noch wenige Wochen und die Qualität der Produkte sei inakzeptabel. Und sie machten nicht mal Gewinn, sondern mit jedem Fahrzeug noch Verlust.

Leser-Kommentar
Ist die ganze Elektromobilität nur der gleiche Schwindel wie der CO2 Emissionshandel (Ablashandel)?  
Wollen BMW & Mercedes deshalb nur noch Elektomotoren in Deutschland bauen? Hier noch die Subventionen abgreifen und die Verbrenner dort bauen wo sie verkauft werden. Teslas Fabrik bei Berlin. Ist es ihn Sch... egal wann oder ob überhaupt dort nur eine Karre vom Band geschoben wird weil er mit den Ausgleichskontingenten bereits jetzt Geld "verdient"?

10:33 | jouwatch: Das RKI in der Zeit des Nationalsozialismus

Wissen Sie, dass das RKI im Konzentrationslager Buchenwald Menschenversuche durchführte? BAYER machte selbiges im KZ Ausschwitz, usw. Damals war die Pharmaindustrie der größte Geldgeber, der Hitlers Kriegsmaschinerie finanzierte und enorm davon profitierte. Die KZs wurden von der Pharmaindustrie u.a. dazu genutzt um Impfstoffexperimente an Gefangenen durchzuführen. Über 58.000 Menschen wurden im Rahmen dieser Experimente qualvoll getötet. Die Verantwortlichen wurden kaum oder nur milde bestraft.

Die Leseratte
Was die Pharma und das RKI so alles an Dreck am Stecken haben: Mit weiterführenden Links und einem Video von fast einer Stunde Länge (das ich mir noch nicht angesehen habe). Man sieht, dass gewisse Einrichtungen sich schon immer den jeweiligen "Machthabern" angedient haben. Wenn man das Agieren des RKI heute betrachtet ...

14:22 | Dipl.Ing. an die Leseratte
Werte Leseratte, die „Pharma“ damals war die IG-Farbenindustrie, das größte Unternehmen weltweit … gegründet u.a. durch Zusammenschluss der weltweit größten Pharma-Unternehmen mit Hilfe des CIA und der Standard Oil … die Amis hatten damals ihre dreckigen Finger ganz tief mit drinnen. Deshalb wurden die Verantwortlichen in Nürnberg zwar medienwirksam angeklagt wegen „Völkermordes“ angeklagt … von 23 Angeklagten wurden aber nur 12 verurteilt .. die restlichen 10 freigesprochen!
der Prozess endete im Juli 1948. Das Strafmaß für bewiesenen Völkermordes betrug gerade einmal lächerliche 1 ½ Jahre bis 8 Jahre .. die meisten wurden bereits im gleichen Jahr (1949) entlassen … der letzte in 1952!
Das System hatte seine obersten Handlanger wieder einmal bestens geschützt, denn nach den Strafen durften alle wieder in ihre alten Positionen zurück … als Vorstands- oder Aufsichtsrat, etc.
Interessant ist auch den Links nachzugehen über die einzelnen Personen!
I. G.-Farben-Prozess – Wikipedia

Wenn man das liest, kann man die heutigen Schweinereinen besser nachvollziehen .. es hat sich nicht wirklich etwas geändert!  Übrigens .. die IG-Farben existiert noch immer .. trotz „Zerschlagung“ in ihre ehemaligen Firmen .. BASF, Bayer, AEG, … etc.

09.02.2021

16:09 | antispiegel: Navalnys Leben im Schwarzwald hat mindestens 1 Mio. Euro gekostet – Wer hat die Rechnungen bezahlt?

Das russische Fernsehen hat die Villa in Freiburg, in der Navalny zwei Monate lang gelebt hat, und das Studio, in dem er seinen Film über “Putins Palast” gedreht hat, besucht. Luxus pur und eine Tagesmiete von über 500 Euro allein für die Villa. Wer hat das alles bezahlt?

16:11 | Leser-Kommentar
Das nennt man dann wohl Retourkutsche. Nawalny hat in Deutschland 2 Monate im Schwarzwald gelebt, wo er den Film über Putins angeblichen Palast gedreht hat. Während er also Putin vorwirft, sehr viel Geld zu haben und im Luxus zu leben, wird jetzt bekannt, dass er selbst in dieser Zeit in einer luxuriösen Villa in Freiburg gelebt hat, die 500 Euro Miete pro Tag kostet. Wer hat das bezahlt? Auch die amerikanische Firma, die den Film bezahlt hat?

16:24 | Leser-Kommentar zum Kommentar von 16:11
damit ist doch klar, wer die Auftraggeber waren.!

09:43 | Der Guerillaanwalt "So funktioniert Zahlensymbolismus bei den Freimaurern"

Satoshi Nakamoto(Erfinder von Bitcoin) ist der 33zigst reichste Mann auf dem Planeten

Bekanntgegeben am
03.01.2021

03 1+2 2+1
(3) ( 3 ) ( 3 )
\33/ \33/
\33/

33 Grad Freimaurer

1. 2. oder drittreichster Mann der Welt ist eine Schlagzeile wert. Aber 33.?
Die Kaffeesudleser und Zahlensymboliker vermuten natürlich etwas anderes dahinter - ein Zeichen für "Da geht noch was"
Nachdem diese Schalgzeilen am 3.1. durchs Netz gingen und BTC am 3.1. auf 31.000 standen - heute auf im High 47.000 (+50 %) dürften die "Hineininterpretierer" durchaus Recht gehabt haben! TB

Bildschirmfoto 2021 02 09 um 09.43.31

18:36 | Der Bondaffe zu 09:43
Ich kenne einen bekannten Buchautor, der sich u.a. auch mit der Freimaurerei beschäftigt. Der meint, in den obersten drei Graden gehe es nur noch um Macht und Geld etc. Der Rest darunter ist uninteressant, man braucht eben bestimmte Charaktereigenschaften um ganz nach oben zu kommen. Auf dem Weg nach oben wird aussortiert. Wie man Freimaurer wird? Das erklärt er auch ganz einfach. Es braucht nur einen Zeitungsartikel, in dem man als geschäftlich erfolgreich und gesellschaftlich interessant dargestellt wird. Dann kommen die ganz von allein. Man hat allerdings einen freien Willen, man muß nicht überall mitmachen.
So einer hier?
Wolfgang Bahro. Den meisten sicherlich als Dr. Gerner aus "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" bekannt.
Ich bin Freimaurer, weil für mich der humanistische Gedanke und die Toleranz allen Rassen, Religionen und Kulturen gegenüber, die einzige Möglichkeit ist, in Zukunft menschenwürdig und friedlich miteinander zu leben. https://freimaurer-wiki.de/index.php/Wolfgang_Bahro

07.02.2021

16:50 | TheNewAmerican:  Bezos Resigns: Read Between the Lines

Als Jeff Bezos die Welt schockiert, indem er seinen Posten als CEO von Amazon.com aufgibt, denken die meisten Leute, dass er sich zur Ruhe setzt. Er tut nichts dergleichen. Stattdessen versucht er, noch mehr Macht anzuhäufen, indem er ein moderner "Eisenbahnbaron" wird, indem er den Markt für kommerzielle Satellitenlieferungen in die Enge treibt. Während wir von einer industriellen Wirtschaft zu einer postindustriellen Wirtschaft übergehen, werden die neuen Handelswege im Weltraum verlaufen, wobei diese Satelliten mehr und mehr unser tägliches Leben kontrollieren. Wenn Bezos mit seinem Unternehmen Blue Origin die Kontrolle über die Satellitenzustellungssysteme übernimmt, wird er mehr Macht erlangen, als Amazon.com ihm je gegeben hat.

17:18 | Leser-Kommentar:
Was für ein Satz "Während wir von einer industriellen Wirtschaft zu einer postindustriellen Wirtschaft übergehen, werden die neuen Handelswege im Weltraum verlaufen, wobei diese Satelliten mehr und mehr unser tägliches Leben kontrollieren"
Handelswege im Weltraum ? postindustriellen Wirtsschaft ? Um Rohstoffe, Waren, Lebensmittel ect. zu einem anderen Ort zu bringen, genügt ein Transportmittel und eine Straßenkarte. Und das was wir mit Handel umschreiben, Angebot und Nachfrage, bemächtigt Menschen, die man ab und an Unternehmer, Händler, Verkäufer, Schwarzhändler nennt, ihren Lebensunterhalt zu verdienen "Nach-Industriell würde ja bedeuten, das Waren Erzeugnisse eher dezentral produziert werden, was im Augenblick mit regionalen Handel und Herwerk umschreiben kann, manche sagen auch nachhaltig. Wozu man da allerdings Satelliten braucht erschließt sich mir ebenfalls nicht. Ausser die Datenpakete die rein virtuell sind, werden bei dem der sie empfängt zu realer dinglicher Ware. Sozusagen ein Startrek Materiekonverter verfeinert. Inzwischen weiss ich wirklich nimmer was die rauchen um solche Dinge zu schreiben. Und natürlich klar, Onkel Sam, Onkel Putin, Onkel China usw. sehen glücklich zu, was für eine Wonne, Macht an ein privates Unternehmen abzugeben. Gibt es dann eine zeitweiligen Pakt, Verschränkung von CIA, FSB, usw. diesem zu begegenen ? Darauf hole ich mir jetzt ein Bier...

Wie ginge  Bier über einen Satelliten...!? OF


15:36
| Hive: MLPD-Gate: die Commies haben uns das D geklaut

Das Dezentralkomittee der coolsten MLPD der Welt gibt bekannt, dass unsere ältere satirisch-marxistische Konkurrenzpartei juristischen Druck auf Twitter ausübt und die Löschung angeblicher "Fake-Accounts" verlangt. Twitters Willkür weichen wir aus.

Laut obigem Artikel der Marktradikal-Libertären Partei Deutschland, nicht zu verwechseln mit der Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands, macht die kommunistische Konkurrenz aktuell mittels Anwaltsschreiben mobil, um, man halte sich fest, ihre Namensrechte geltend zu machen. Dass Kommunisten sich auf das BGB berufen, den sonst so gehassten Großkonzern Twitter um Hilfe bitten und vor ein deutsches Gericht ziehen wollen, falls man ihnen ihr angebliches, digitales Eigentum nicht freigebe, erlebt man auch nicht alle Tage. Was ist bloß aus den Kommunisten geworden? Es scheint als ärgerten sich die Kommunisten über die libertäre Konkurrenz, die sich sowjetischer Propagandaplakate bedient und diese mit freiheitlichen Slogans versieht.  RI

 

10:20 | lion: Ermittlungen gegen Greta Thunberg: Mitglied krimineller Verschwörung

Leider relativ spät. Wenn wir bei den Corona-Verschwörern auch so langsam arbeiten und diese 3-4 Jahre "arbeiten" können, könnts zu spät werden! TB

10:23 | Dazu passender disclose.tv-tweet! TB

12:14 | Leser-Kommentar
Es war ja für uns Eingeweihte / Aufgewachte schon klar. Diese behinderte Mädchen wurde einfach mißbraucht um Geld zu machen bzw ein Märchen (menschengemachter Klimawandel) zu erzählen.
Und was soll da dann rauskommen >>> Wie bei den Untersuchungen (Silber, Gold, ...) oder zu Untersuchungen von Wahlmanipulationen in unseren "Demokratien" NICHTS UNGEWÖHNLICHES ! Diese HErrschaften kommen ja nicht mal vor Gericht.
Obwohl es ein Blinder mit seinem Stock schon sehen kann.

15:19 | Die kleine Rebellin
Von Greta hat man in letzter Zeit wenig gehört. Kann das mit ihrem 18. Geburtstag zusammenhängen. Sie hatte da sinngemäß gesagt – jetzt bin ich frei und nun gehe ich in die Disko. Hier könnte man reinlesen, dass sie sich jetzt den Anordnungen ihrer Eltern und deren fadenziehenden Personen als Volljährige entzieht.
Es wäre schlimm, wenn sie allein für ihre Aktionen zur Verantwortung gezogen würde und die Akteure im Hintergrund ungeschoren davonkommen. Sie wäre ein zweites Mal Opfer.

06.02.2021

18:20 | rubikon: Das Erwachen der Lämmer

Die „zweite Welle“ brachte auch eine Welle an Fragen, neuen Initiativen und eigenständigem Denken in der Bevölkerung mit sich. Gibt es dazu aber so etwas wie einen öffentlichen Diskurs? Wie reagieren unsere Informationsstrategen darauf? Traditionsgemäß nähren sie die Überzeugung, wer gedanklich ausschere, der sei gefährlich.

Aller guten Dinge sind drei! Nachdem das Gros der Intellektuellen sowohl in der Einwanderungs- als auch in der Klimakrise versagt haben, fand das Versagen in der Corona-Krise seinen Höhepunkt. Es stellt sich nun die Frage, ob das versagen ein Intellektuelles ist, oder müssen sie versagen, da die meisten von Ihnen Staatsjobs innehaben?
Aber eigentlich auch egal - mit so einer schwächelnden geistigen Elite, kann eine Gesellschaft nur in die Hölle fahren! TB

05.02.2021

17:11 | ET: Arzt von Nawalny, Sergej Maksimishin (55), plötzlich verstorben

Sergej Maksimishin, Chefarzt des Omsker Notfallkrankenhauses und "Wiederbelebungskünstler" Nawalnys ist im Alter von 55 Jahren plötzlich verstorben, so sein Arbeitgeber in Omsk. Sein Tod – zwei Tage nach Nawalnys Verurteilung – weckt bei einigen Zweifel.

Falsche Unterhose angezogen? TB

14:23 | Welt:  Nach kritischen Tweets – In Indien brennen Bilder von Greta Thunberg

Indische Nationalisten empören sich über die „Einmischung“ von Prominenten wie Greta Thunberg oder Rihanna, bei Protesten in Delhi kam es gar zu Bilderverbrennungen. Hintergrund ist die Rebellion der indischen Landwirte. Sie zündeten Poster der bekanntesten Klimaaktivistin der Welt an und verbaten sich deren Einmischung in die indische Innenpolitik: Bei teils heftigen Protesten in Delhi standen mehrere internationale Prominente im Fokus, die sich in den Tagen zuvor per Social Media in den Streit um Indiens protestierende Bauern eingemischt hatten.

Was kann Greta als Schwedin zur indischen Landwirtschaft beitragen?  Sicher die Kaste der Klimaten hat den Überblick über alles, jedes und sowieso ... und wer Kritik nur ansatzweise äußert .. kommt in den Kasten der Unberührbaren. TS

08:17 | danisch: Der Lebensdachschaden der Intriganten

Ursula von der Leyen verstehen.

Die zivilisiertere Welt reibt sich verdutzt-amüsiert die Augen, wie die EU zu der suizidalen Dummheit kam, ausgerechnet die hochintrigante, nullkompetente, psychotisch-narzisstische Ursula von der Leyen zur Kommissionspräsidentin zu machen. Irgendwo stand die Tage, sogar Juncker sei extra wieder mal nüchtern geworden um aufzuzählen, was sie alles vermurkst.

Hier wird offensichtlich abgerechnet, interessant ist es trotzdem.... HP

10:13 | Leser-Kommentar
Es ist, wie so oft eine Standpunktfrage: aus unserer Sicht des Volkes, ist die v.d.Leyen eine totale Fehlbesetzung. Aus Sicht der Machteliten ist sie eine Top-Besetzung. Sie macht die Eu zu einer sozialistischen Zentralismus. Gleichzeitig schwächt sie die EU gegen Amerika. Was will diese Elite mehr?

10:49 | Der Medizinmann
Die Übersetztung von danisch ist erheiternd und gleichzeitig erschaudernd.
Denn der letzte Satz beschreibt den Rest der Riege auch bestens.
"Offenbar und zwingend aufgrund des Umstandes, dass sich die Bundespolitik in einem Zustand befindet, in dem sie nicht sonderlich negativ auffällt."
Aber das wissen b.com Leser eh schon...
PS: 08:15 hätte von der Zeit her, für diese Frau, auch gut gepasst. ;)

14:55 | Leser-Kommentar   
Mag sein, dass Hadmut Danischs in seinem Blog abrechnet, er zeigt aber sehr deutlich denn gesellschaftlichen Zustand in der BRD auf. VdL ist die genau passende Figur in dem Schachspiel zum Great Reset, um die Interessen der Strippenzieher (Machtelite) durchzusetzen. Für die europäische und im speziellen für die deutsche Bevölkerung hat VdL keine Empathie übrig. Von daher ist sie die ideale Marionette, regelmäßig bei den Bilderbergern und in Davos ... 

Herr Danisch beschreibt in seinem Blog auch sehr treffend und exakt die Zustände an den deutschen Hochschulen und Universitäten. Da er selber betroffen ist, wie er schreibt, weiß er, welche miese  Verhaltensweisen und Machenschaften bei den dortigen Professoren stattfinden. Charakterliche Tauglichkeit ist in diesen Kreisen sehr häufig Mangelware. Arschkriechende Mitarbeiter etc. Habe es auch selbst erlebt
mit Mobbing. Hochschulen und Universitäten in Deutschland waren mal wirklich professionelle Denkfabriken, heute fast nur noch ideologische Anstalten mit einem überbordenden Beamtenapparat.

17:44 | Das Maiglöckli:
Lyinguschi ist die Busefreundin von TINA. Sie hat schon die Bundewerh zerlegt, jetzt zerlegt sie die EU. So dumm, inkompetent, undiplomatisch, lernignorant kann niemand sein, ergo unterstelle ich mal Absicht.

Wie sagte es schon die Mutter von Forest Gump: "Dumm ist, wer Dummes tut!" Wider besseren Wissens zu handeln gehört auch dazu. Macht scheint halt so sexy zu sein!? OF

04.02.2021

20:30 | Wikipedia "Nawalny"

.... Im Dezember 2020 waren rund 78 Prozent der vom Lewada-Zentrum befragten Russen über Nawalnys Vergiftung informiert. Deren Meinung dazu war abhängig vom Informationskanal. Junge Menschen – welche sich im Internet informierten – machten häufiger die Behörden verantwortlich (34 %) als ältere Personen über 55 Jahre (9 %), welche sich über das Fernsehen informieren ließen und überwiegend an eine Form von Inszenierung (40 %) oder Handlungen westlicher Geheimdienste (26 %) glaubten.

Kommentar des Einsenders
Nur 34 Prozent der jungen Russen (=Zielgruppe) glauben, dass er von den Behörden vergiftet wurde, von den älteren redma ned... Es ist noch schlimmer, als sogar ich geglaubt habe, auch dass seine gelbe Ente in anderen Demos auf der Welt zum Einsatz kam spricht für eine CIA-Koordination (war in Serbien mit der geballten Faust ähnlich) so einfache Schmäh gehen in Russland ned eini...

Noch dazu, dass irgendjemand galubt, dass Putins Leute, wenn er jemanden los werden wollte, das nicht zustande brächten? TB


19:23 | Beitrag der Leseratte: EUschi

Auf Science Files fand ich soeben in einem weiteren Artikel über das unsägliche Verhalten der EU bzgl. Nordirland die wunderbare Bezeichnung "Ursula van der Lying" (und ihre Leyenspielschar) für EUschi. Gefällt mir!In dem Artikel steht im Prinzip nichts Neues, nichts was wir nicht schon in der einen oder anderen Form hatten, deshalb verlinke ich ihn nicht extra.
Er drückt aber die große Verärgerung über die EU allgemein und besagte Dame im Besonderen aus. Die Briten sehen es so, dass sie versucht hat, ihre eigene Unfähigkeit und ihre Fehler dadurch zu vertuschen, dass sie die Schuld bei den Briten und der Firma abgeladen hat und den Nordiren den Impfstoff vorenthalten wollte, weshalb sie § 16 ausgerufen hat. Die Briten betrachten das als weitere inkompetente Handlung bzw. Dummheit. Mit dieser Aktion hat sich die EU jetzt endgültig und vollkommen diskreditiert. Wer jetzt immer noch Remainer ist wird sich wohl Fragen nach seiner geistigen Gesundheit gefallen lassen müssen. Glückwunsch!

Widerspiegelt den Gesamtzustand des Projekts und wohin es abgeglitten zu sein scheint!? Irgendwann muss das Los auch einen Gewinn liefern, mit nur Nieten wird das Spiel unglaubwürdig! Und auf die nächsten Austrittskandidaten laufen bereits Wetten... Erkennen könnte man sie ja schon!? OF

17:38 | Beitrag vom Dipl-Ing: Lustiges Spritzengebäck

Von wegen Impfstoffmangel …
https://www.youtube.com/watch?v=bIevaYdHuSI
Ein Landshuter Bäcker hat eine super Idee .. so kann sich jeder ne "Corona-Spritze" besorgen ... die einzigen Nebenwirkungen sind: Es macht Appetit auf mehr und die Hüften werden runder!

Sehr innovativ, wenn's nicht so traurig wär! Das ist meist der Punkt, an dem die Politik ein Narrativ zu Grabe tragen kann! OF

09:30 | krone: Firmenchef schenkt Witwe mit 4 Kindern ein Auto

„Dass es Menschen gibt, die einem derart großzügig aus der Not helfen, macht sprachlos“, sagt die Vierfach-Mama Karin (28) aus dem oberösterreichischen Bezirk Kirchdorf. Die Witwe war - wie berichtet - in der Vorwoche mit ihrem Auto verunglückt: Totalschaden. Ein Vorchdorfer Unternehmer las das in der „Krone“ und schenkte ihr einen Wagen.

So geht wahre Solidarität bzw. Nächstgenliebe:
- Hilfe mit dem geeigneten hilfsprodukt
- rasch
- und auf eigene Kosten!
Da können sich die meisten Politiker, die immer vorgeben, für andere da zu sein, sowie viele Hilfsorganisation, die 40 % und mehr Bearbeitungsgebühr brauchen um zu helfen eine Scheibe abschneiden. Für uns ist dieser Mann ein wahrer Held! TB

03.02.2021

17:12 | jouwatch: Was ist meine IDENTITÄT? | Wir klären das!

Identitätspolitik? Diesen Begriff hört man heute oft. Jeder will sich identifizieren – mit seiner Heimat, seinem Geschlecht, seiner Zugehörigkeit. Doch einmal ganz einfach heruntergebrochen: Worum geht es dabei eigentlich? Was bedeutet es, auf Identitätssuche zu sein? Unsere Moderatorin Marie hat sich das Thema angesehen und erklärt euch heute den Begriff „Identität“ von der Pike auf.

 

08:42 | rt: Prowestlicher Liberaler oder fremdenfeindlicher Nationalist: Wer ist eigentlich Alexei Nawalny?

Der russische Politblogger Alexei Nawalny wurde angeblich auf Geheiß des Kreml mit Nowitschok vergiftet. Nach seiner Rückkehr in seine Heimat wurde er verhaftet. Dies brachte ihm Berühmtheit ein. Aber wer genau ist der Mann, der russische Nationalisten und dem Westen zugeneigte Liberale zu einen versucht?

Gegen die Gefängnisstrafe für Nawalny wettern genau jene westlichen Journalisten und Politiker, die in ihren eigenen Ländern die engagiertesten Verfechter für die Bestrafung von Menschen wegen sogenannter "Hassrede" sind und die so das Leben unschuldiger Menschen zerstören. TB

Die Leseratte
Um die Person Nawalny mal besser einschätzen zu können, gibts hier etwas Hintergrundwissen. Kurz gesagt ist er ein Opportunist mit Nationalistischen Wurzeln, jemand den man hierzulande als Rechtsextremen bezeichnen würde, der sich jedoch biegsam dem jeweiligen Zeitgeist anpassen kann. Mit seinen Ansichten hätte er in Deutschland längst den Verfassungsschutz am Hals. Sowohl seine Unterstützer im Westen als auch seine Anhänger in Russland sehen in Nawalny nur ein Werkzeug, um Putin zu entfernen. Seine Ansichten interessieren viele gar nicht. Ich nannte ihn ja schon mal den Guaido Russlands. Nawalny selbst benutzt umgekehrt seine Anhänger ebenfalls nur, um seine eigenen Ziele zu erreichen. Ist das wirklich eine win-win-Situation? Auf jeden Fall ist mal wieder deutlich zu erkennen, dass die deutschen Politiker in Wahrheit gar kein Problem mit der Nähe zum Rechtsextremismus haben, weder in der Ukraine noch in Russland. Bekämpft wird er nur in Deutschland - als unliebsame Konkurrenz zur CDU.

10:52 | Leser-Kommentar
Ich sehe es so: er ist ja russischer Staatsbürger, also konnte man ihm die Einreise nach RU nicht verwehren. Er hat gegen Bewehrungsauflagen verstoßen - wie auch immer - deshalb kommt er jetzt für 3,5 Jahre ins Gefängnis. Es wird einen Deal geben, dass er vom Westen "freigekauft" wird und damit auch seine russische Staatsbürgerschaft verliert. Putin ist ihn los, der Westen hat ihn am Hals. Wenn er dann noch den Friedensnobelpreis erhält kann er wenigstens noch seine Schulden
zurückzahlen...

02.02.2021

20:20 | Kommentar der Leseratte "Nawalny"

Nawalny wurde zu fast 3 Jahren Straflager (!) verurteilt! Hoffentlich nicht Workuta (Satire off). Hat was, da ist er eher kaltgestellt als im Knast, nehme ich mal an. Dieser ganze Hype - ausgerechnet um einen Neonazi - ist schon skurril. „Wladimir, Vergifter der Unterhosen“. Gehts eigentlich noch lächerlicher? Vielleicht hätte er seine Unterhose zuhalten sollen?

https://www.welt.de/politik/ausland/article225573083/Alexej-Nawalny-zu-mehreren-Jahren-Straflager-verurteilt.html

Zitat:
Ein Moskauer Gericht hat Alexej Nawalny wegen Verstößen gegen Bewährungsauflagen zu einer Freiheitsstrafe verurteilt. Der Oppositionspolitiker muss fast drei Jahre in ein Straflager. Vor Gericht bezeichnete er Präsident Putin als „Wladimir, Vergifter der Unterhosen“.

Nicht nett, aber Putin wird's wohl verkraften!? OF

20:53 | Dipl-Ing zur Leseratte:
Ohhh, wurde der „kleine Nawalny“ in der Feinstrick-Unterbuxn etwa vergiftet und ist jetzt abgestorben? … Ohhhhh ….

21:31 | Leser-Kommentar
Navalny als Marionette des MI6?
https://southfront.org/selling-homeland-at-affordable-price-videos-show-negotiations-between-western-intelligence-and-executive-director-of-navalny-team/ 
Seine "Unterhosenvergiftung" zeigt deutliche Paralellen zum Fall Skripal

06:59 | Zerohedge:  Trump Nominated For Nobel Peace Prize Over Israel-UAE Peace Deal

Der frühere Präsident Donald Trump wurde am Montagmorgen von einem estnischen Mitglied des Europäischen Parlaments, Jaak Madison, für den Friedensnobelpreis nominiert. In einem Beitrag in den sozialen Medien sagte Madison:
„In den letzten 30 Jahren war Donald Trump der erste Präsident der Vereinigten Staaten, der während seiner Amtszeit keinen Krieg begonnen hat. Darüber hinaus unterzeichnete er mehrere Friedensabkommen im Nahen Osten, die dazu beigetragen haben, Stabilität in der Region und Frieden zu gewährleisten. “

.... nicht das man nachher ein Nobel-Preis-Enthebungsverfahren einleiten müssen ... wenn die Staaten sich nicht mehr verstehen. TS

01.02.2021

20:16 | ET: Trump Nominated for Nobel Peace Prize Over Israel-UAE Peace Deal

Der ehemalige US-Präsident Donald Trump wurde am Montagmorgen von dem estnischen Europaabgeordneten Jaak Madison für den Friedensnobelpreis nominiert.
In einem Beitrag auf sozialen Medien sagte Madison: "In den letzten 30 Jahren ist Donald Trump der erste Präsident der Vereinigten Staaten, der während seiner Amtszeit keinen Krieg begonnen hat. Außerdem hat er mehrere Friedensabkommen im Nahen Osten unterzeichnet, die für Stabilität in der Region und Frieden gesorgt haben."
Madison bezog sich auf das Abraham-Abkommen, eine gemeinsame Erklärung zwischen Israel, den Vereinigten Arabischen Emiraten und den Vereinigten Staaten - und später auch mit Bahrain und anderen arabischen Ländern.

 

17:05 | sna: Nawalny, WHO und Thunberg für Friedensnobelpreis nominiert

Der russische Kremlkritiker Alexej Nawalny, die Weltgesundheitsorganisation (WHO) und die Klimaaktivistin Greta Thunberg sind für den Friedensnobelpreis 2021 vorgeschlagen worden, berichtet Reuters.
Thunberg wurde als eine der „führenden Sprecher/innen im Kampf gegen die Klimakrise“ bezeichnet. Die von ihr mitbegründete Kampagnengruppe „Fridays for Future“ erhielt ebenfalls viel Lob.
Nawalny wurde vom norwegischen ehemaligen Minister Ola Elvestuen für seine „Bemühungen um eine friedliche Demokratisierung Russlands“ vorgeschlagen.
Die WHO wurde für ihr COVAX-Programm nominiert, das armen Ländern einen fairen Zugang zu COVID-19-Impfstoffen sichert.

Spätestens jetzt müssten die Menschen erkennen, dass dieses alte System an Verrücktheit nicht mehr zu überbieten ist und dieser ganze Zirkus zum Niedergang verurteilt sein muss! Vorsetzlich Kriminelle, Betrüger, Aufwiegler, Gut-Vermarktete und völlig Verstrahlte sollen die höchsten gesellschaftlichen u/o wissenschaftlichen Preise erhalten. Der alte Nobel muss als Zombie zurückkehren und die Welt vor dieser Jury befreien! OF

17:53 | Das Bambusrohr:
Na das sagt doch schon der Name...nobel geht die Welt zugrunde.

14:07 | BR:  "Menschen sterben ja nicht nur am Virus"

Die ZeroCovid-Kampagne sei "völlig illusorisch". Im Kontrovers-Interview warnt Prof Christoph Lütge, Mitglied im Bayerischen Ethikrat, vor den möglichen Kollateralschäden eines harten Lockdowns und fordert eine andere Teststrategie.

Silverado
Ja, es wäre so einfach, den Spuk zu beenden, aber sie wollen es ganz offenbar nicht. Dabei rufen wir immer lauter "Der Kaiser ist nackt", aber noch schauen zu viele dann lieber beschämt weg, als zuzustimmen. Und es steht zu befürchten, dass wir, wenn diese Lektion nicht ausreicht, eine noch härtere bekommen werden. Ist der Mann eigentlich noch im Ethikrat?