17.09.2017

09:29 | Leser-Beiträge zur Merkel von gestern

(1) Und solch einem Menschen wollt Ihr Euer Land ein drittes mal anvertrauen...TB
Ja, und warum, weil das Volk verblödet wurde und der Urteilskraft verlustig ist. Zitat Immanuel Kant:
"Der Mangel an Urteilskraft ist das, was man Dummheit nennt, und diesem Gebrechen ist nicht abzuhelfen".
Und wenn Menschen mit diesem Gebrechen zur Wahlurne gehen, dann ist "Merkeltime"!

(2) Nun, eine(r) muss die Drecksarbeit ja machen. Ob das heute eine Merkel ist oder gestern ein Hitler war.
All diese Dinge passieren und kommen ja nicht "zufällig". Es hat immer etwas mit den betroffenen Menschen zu tun. Es ist alles ein Austausch von Energie. Ich kann nicht mitreden wie es um das Bewußtsein der Menschen zu Hitlers Zeiten bestellt war, aber was hier seit jahrzehnten mit den Menschen abgeht schon. Ich versuche seit langem Menschen aufzukären, warum sie krank sind oder werden und warum das Schicksal ihnen bestimmte Situationen schickt.
Es hat immer etwas mit einem selber zu tun, auch wenn wir das nicht nachvollziehen können. Es gibt nur ORDNUNG, keinen "Zufall". Was für eingefleischte Materialisten natürlich nicht nachvollziehbar ist.
Das Bewußtsein von gefühlten 95 % der Menschen heutzutage ist oberflächlich und manipulierbar. Sie kümmern sich nur scheinbar um ihre Gesundheit, um ihre Frteiheit
und um ihr Heimatland.
Extremes Beispiel ist das "Deutsche Volk", welchem noch nicht mal bewußt ist, dass es entstaatlicht ist, unter einer Treuhandverwaltung geknechtet wird, deren Freiheit immer mehr eingeschränkt wird, deren Heimatland und Kultur gerade mit Hilfe von angelockten neuen Siedlern (Flüchtlingen) zerstört wird, denen nicht bewußt ist das sie zu Juristischen Personen/Sachen gemacht worden sind, wer die wahren Strippenzieher im Hintergrund der Politik sind - und vieles vieles mehr.
Da wundere ich mich NICHT, dass es eine Person wie Merkel geben MUSS, um den Menschen ihren armseligen Bewußtseinszustand zu spiegeln und ihnen ein schlechtes Schicksal zu schicken, um dann wenigstens irgenwann in Form von Leid einen Bewußstseinswandel, eine Erkenntniss wie viele Fehler sie gemacht haben und wie oberflächlich sie dahingelebt haben zu ermöglichen. (Das Wort „Schicksal“ setzt sich aus zwei Wortteilen zusammen: aus „schicken“ und „sal“. Sal ist lateinischen Ursprungs, kommt von salus = das Wohl, das Heil und wurde so ins Althochdeutsche übernommen. Im Frühmittelalter gab es  noch den „Salmann“ = Heiler, Heilsbringer) (In einem Kosmos (Ordnung) ist kein Raum für Zufälle. Der Zufall, der uns angeblich zufällt, lassen wir aus diesem Grunde bei Seite, denn wenn uns alles zufällig zufallen würde, dann würde sich der Kosmos in ein Chaos (Unordnung) verwandeln)

(3) Der Eidgenosse: Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten. (Albert Einstein)

(4) Verworren ist das Schicksal und seine Zu-fälle. Das Sal (Wohlsein), welches uns geschickt wird (daher Schick-Sal), das nennen wir Zu-Fall, da wir annehmen, es falle völlig willkürlich wie eine Sternschnuppe auf die Erde nieder und entweder hat man zufällig Glück und findet welches oder aber nicht. Jedem Menschen wird das zur seiner Person individuell fördernde Sal geschickt, nur nicht jeder nimmt dies in einer digitalisierten Welt wahr und daher an. Die allgemeine Wahrnehmung ist heutzutage bei stark getrübter Sicht so verschwindend gering, dass die eigene Wahrnehmung "dessen, was da draußen ist" lieber stellvertretend auf eine Person übertragen wird, die sich dann darum kümmern soll (bei den Russen ist dieser Trieb viel stärker ausgeprägt). Viele sind geistig einfach zu faul & bequem Probleme sehen zu wollen. Seit dem 30 jährigen Krieg scheut man sich in Deutschland vor gesellschaftlichen und kulturellen Auseinandersetzungen. Hauptsache, man ist sich einig, koste es was es wolle. Nie wieder Krieg! So ist Merkel wie einst Hitler das gemachte Produkt eines Deutschen Kollektivs, das der geistigen Bequemlichkeit & Faulheit den Vorzug gibt statt die Dinge zu hinterfragen. Folglich müssen diese Leute auch alle äußerst tolerant (ohne eigene Meinung) sein, sonst fällt das Kartenhaus in sich zusammen. Nicht also Merkel führt hier die Deutschen an der Nase herum, die Deutschen haben Merkel in all ihrer "Einigkeit" gewollt und gemacht. Jedes Volk bekommt die Politiker, die es verdient. Ist dem nicht so? Demnach wird das in Österreich wohl nicht anders sein.

16.09.2017

08:35 | Kölner Abendblatt: Angela Merkels abgenagte Fingernägel: Die komplette psychologische Analyse

Auf verschiedenen Enthüllungsseiten der freien Presse kursieren schon länger interessante Berichte über die Hände, speziell die Fingernägel, von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Allerdings wurden diese brisanten Entdeckungen bisher noch nicht von den Mainstream-Medien aufgegriffen, was etwas merkelwürdig ist. Die Hände werden schließlich als Abbild der Seele bezeichnet. Daher wollten wir genau untersuchen wie es um das Seelenleben von Frau Dr. Angela Merkel bestellt ist.

10:25 | Satire, lieber TS, die psychologische Abhandlung ist Satireeeee! TB

10:44 | dazu passend - blick: Das verraten unsere Fingernägel oder
            open speech: Thema: Ekelig: Merkels Hände, sie kaut Fingernägel oder
            emannzer: Merkels Hände: Ein Narzissmusproblem? TB

12:48 | Satire ist eine Kunstform, mit der Personen, Ereignisse oder Zustände kritisiert, verspottet oder angeprangert werden. Typisches Stilmittel der Satire ist die Übertreibung. In der älteren Bedeutung des Begriffs war Satire lediglich eine Spottdichtung, die Zustände in sprachlich überspitzter und verspottender Form thematisiert. Historische Bezeichnungen sind auch Spottschrift, Stachelschrift und Pasquill (gegen Personen gerichtete satirische Schmähschrift). .... Übertreibung lieber TB, Übertreibung. Sohin könnte man, wenn man wollte in den Raum stellen, die Erzählungen mancher Steirer sind Satire. z.B. Gewicht, Länge und Funktion, Höhenmeter, Radfahrkünste und dgl. ..... Mit freundlichen Grüßen  TS

13:10 | Kommentar zur psychologischen Analyse
Je größer der Blödsinn, desto wohler fühlt sich die verborgene Wahrheit, da sie sich im Blödsinn vor der Welt verstecken und sich fröhlich vergnügt in ihm suhlen kann wie das Schweinchen im Schlamm.

15:01 | dazu passend - YT: Angela Merkel - ein kleines best of unserer selbsternannten Mutti ! TB

15.09.2017

18:51 | SZ: Hillary Clinton spaltet die Demokraten

In ihrem neuen Buch versucht die Ex-Präsidentschaftskandidatin zu ergründen, wie sie gegen Trump verlieren konnte. Die unpopuläre Clinton will sich weiter für die Demokraten engagieren. Damit erschwert sie deren Identitätssuche.

08:01 | achgut: Der unbemerkte Tod eines Retters der Welt

Den Friedensnobelpreis hat er nicht bekommen, obwohl er ihn mehr verdient hätte als manch anderer, dem diese Auszeichnung verliehen wurde. Im Mai ist er, von der Öffentlichkeit unbemerkt, verstorben. Erst jetzt, im September, wurde sein Tod bekannt durch eine Todesanzeige. Große Nachrufe bekam der Verstorbene in deutschen Medien nicht. Für die Tragweite seiner Tat – immerhin die Verhinderung eines sowjetischen Atomschlags im Jahre 1983 – ist Oberstleutnant Stanislaw Petrow ohnehin erstaunlich unbekannt geblieben. Es wurde schon gelegentlich über seine existenzielle Entscheidung am 26. September 1983 berichtet, er wurde auch dafür geehrt, dennoch kennt kaum jemand seinen Namen.


08:36 | Leser-Zuschrift (aus Paraguay) zu AHs Nicht-Tod
Ich lebe in Paraguay und ausnahmslos jeder Paraguayer oder Argentinier, mit dem ich bisher über das Thema "Flucht von Adolf Hitler nach Südamerika" gesprochen habe, hat mir das Gleiche gesagt: „Klar, jeder hier weiß, dass Hitler nach dem WW2 in Argentinien gelebt hat." Das ist hier absoluter Common Sense. Einige Leute haben mir sogar den Namen des Hotels (in Paraguay, 30KM entfernt von der Hauptstadt Asuncion) genannt, in dem Hitler die Jahre nach seiner Zeit in Argentinien verbracht haben soll. Er soll unter dem Hotel in einer Art Bunker gelebt haben, wo er Anfang der 1970er Jahre verstarb. Angeblich wurde er dort auch beerdigt und der Bunker wurde versiegelt. Das Hotel wurde von Deutschen gegründet und existiert auch heute noch. Ein paraguayischer Freund hat vor einigen Jahren im Hotel eingecheckt und einen Mitarbeiter nach dem Verbleib von Adolfo Hitler (so nennen Ihn die Leute hier) gefragt. Der Mitarbeiter wusste nichts von Hitler, aber er hat Martin Borman persönlich im Hotel gesehen (der Mitarbeiter war wohl schon etwas älter). Bei dem Hotel handelt es sich um dieses hier: https://www.tripadvisor.de/Hotel_Review-g1635342-d670464-Reviews-Hotel_del_Lago-San_Bernardino_Cordillera_Department.html  Angeblich soll das Hotel auch 1x im Jahr für die Öffentlichkeit geschlossen sein. An diesem Tag kommen dann immer viele "deutsch aussehende" Männer in schwarzen Anzügen und besuchen das Hotel. Es soll sich da wohl um den Todestag Hitlers handeln (wurde mir so erzählt).

Allen, denen diese "Aussagen und Spekulationen" nicht aussagekräftig genug sind, sollten sich mal die Dokumentationsreihe aus dem Jahr 2015 (Discovery Channel) mit dem Namen "Hunting Hitler" anschauen. Ein Team von Reportern aus den USA hat sich auf den Weg nach Südamerika (insbesondere) Argentinien gemacht um direkt vor Ort zu recherchieren und die Menschen zu befragen, ob sie evtl. mehr wissen zu diesem Thema. Die Reporter haben sich bei Ihrer Arbeit auf die vom US-Geheimdienst klassifizierten Dokumente konzentriert, um so die Orte zu identifizieren an den Hitler gesichtet wurde. Was am Ende der letzten Folge absolut klar wird ist, dass Martin Borman definitiv in Südamerika war (nach dem 2. Weltkrieg). Der Höhepunkt der Serie ist die Folge, in der das Reporterteam einen Argentinier findet, der (sichtlich unter Druck) aus einer Kiste, in seinem Haus, ein Foto herauskramt, das Hitler zeigen soll. Die Reporter sind zuerst schwer beeindruckt von dem Foto, nehmen es dann mit in die USA wo es per Computerprogramm mit Originalbildern von Hitler abgeglichen wird. Das Ergebnis: Der Man auf dem Foto ist nicht Hitler! Das interessante ist, dass das Foto vom Argentinier, das angeblich Hitler abbildet, zu keinem Zeitpunkt dem Zuschauer gezeigt wird! Man erklärt einfach: Wir haben das Foto mittels Computertechnologie untersuchen lassen, aber es war leider nicht Hitler. Ende! Die Doku ist im Netz sehr schwer zu finden (abgesehen davon ist sie nur in englischer Sprache verfügbar), aber man kann sie (noch) bei Amazon kaufen/mieten: https://www.amazon.com/s/ref=nb_sb_noss/139-0502287-2858601?url=search-alias%3Dinstant-video&field-keywords=Hunting+Hitler

14.09.2017

13:28 | presse: Wrestling-Legende Otto Wanz ist tot

Die österreichische Catcher-Legende "Big" Otto Wanz ist tot. Der Steirer starb am Donnerstag nach kurzer Krankheit im Alter von 74 Jahren, berichtet der ORF. Nach seiner Karriere als Boxer - Wanz war österreichischer Meister - wechselte er zum Catchen.

Big Ottl Wanz, der Inbegriff steirischer Anmut und Ästhetik hat seinen letzten Kampf verloren. Big Ottl war nicht nur Telefonbuchzerreißer, Pfannenverbieger und Wrestler, nein er hat wesentlich zur Etablierung steirischer Eleganz im Kulturbereich mit beigetragen. Unvergessen sein Auftritt im Steirer-Selbstvertrauens-Opus-Magnum "We are young strong and healthy", welches der Band den Prix d'elegance beim Film-Fesival in Kabul 1989 eingebracht hat. Die unbändige Kraft gepaart mit brutalster Eleganz Ottls wird uns immer ein leuchtendes Vorbild bleiben! TB

Wir erheben als Steirer stolz ein Gläschen Gösser auf den von uns gegangenen Botschafter der grünen Mark!! KS

16:08 | Kommentar zum Krochnspezialisten
Ein einziges Gläschen Gösser wird dem Mann nicht gerecht und ist seiner nicht würdig. Wer Telephonbücher zerreißt und Pfannen verbiegt, der trinkt min 2-3 Moas und kein Glaserl. Ein paar Flaschen im Ganzen oder besser gleich eine volle Kiste wären den Umständen entsprechend zu empfehlen.

Nicht immer muss Gleiches mit Gleichem vergolten werden... KS


06:13
 | early b - Handelsblatt:  Etappensieg für Kengeter

Die Gremien von Deutschlands größtem Börsenbetreiber stellen die Weichen für eine Einstellung des Insiderverfahrens gegen Carsten Kengeter. Doch aus dem Schneider ist der Chef der Deutschen Börse damit noch nicht.


07:57 | Leser-Kommentar zu AHs Flucht von gestern

Disclaimer-Wiederholung von gestern: Und nein, liebe Leser und Kritiker wir haben KEINE Meinung zu dieser "Verschwörungstheorie"! TB

(1) Link-Zusendung: YT: Documentary Hitler's Escape to Argentina

(2) Freut mich das hier gerade Hitler zerlegt wird und nicht beispielsweise Churchill oder andere Verbrecher seinesgleichen. Hat er doch nur nach der deutschen Kapitulation Dresden in Schutt und Asche legen lassen weil er das deutsche Volk ausradieren wollte das er sogar unverblümt sagte etc.pp
Ach wie schön ist diese Endlosschleife DER deutschen Geschichte schlechthin. Gibt es doch keine andere.

(3) Die US-Korrespondentin: Vor ein paar Jahren waren mein Mann und ich in Uruguay. Der Nachtportier, mit dem wir uns anfreundeten, hat sich bereit erklaert, uns die Hauptstadt Mondevideo zu zeigen. Als wir im Hafen von Montevideo ankamen, hat unser Bekannter erzaehlt, dass ihm sein Vater in den fuenfziger Jahren einmal sagte, dass er waehrend des zweiten Weltkrieges zum Wachpersonal des Hafens gehoerte. Eines Nachts wurde ploetzlich ca. zwei Drittel der Wachmannschaft abgezogen. Nach ein paar Stunden tauchte ein U-boot in unmittelbarer Naehe des Hafens auf. Von der Besatzung des U-Bootes waren zwei Personen total vermummt. Von seinem Vorgesetzten wurde ihm absolute Schweigepflicht befohlen, mit Androhung von Arbeitsplatzverlust und sonstiger Repressalien. Angeblich ist die "geheimnisvolle Fracht" dann weiter ueber den Rio de la Plata, nach Argentinien uebergesetzt.

https://www.youtube.com/watch?v=3f4CGFJtmo0
https://www.youtube.com/watch?v=XNgHjN5yhN0
https://www.youtube.com/watch?v=Gw1hgOlHTD4

(4) @ (8gestern): Liebe Beitragtäterin, was soll uns das bitte sagen ? Es gab (deswegen weil sehr wahrscheinlich alle inzwischen Tod sind) viele NS-Größenwelche vielleicht Zugang hatten, wegen ihres Ranges, oder weil sie zu richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort waren. Deshalb muss das nicht bedeuteten das dies AH nebst Frau gewesen ist.
Und nun kommen wir zur zweiten Ebene. Warum wurde er dann nicht vom Mossad bzw. noch anderen israelischen Jägern entdeckt und im Laufe von 70 Jahren gefangen bzw. ausgeschaltet ? Er, wie Eva Braun waren bis heute wahrscheinlich die meistbekannsten Gesichter in seit langem auf unserem Planeten. Wurden sie also über Operationen Gesichtsmäßig verändert ?
Er war schon in seiner Herrschaftszeit krank. Und nun kommen wir zum menschlichen. Glauben sie wirklich, das der Mensch AH nach seiner Niederlage, noch groß Lust hatte irgendwo im Urwald vor sich hinzuvegetieren, anders kann man das nicht sagen, wenn man bedenkt was er vorher war ? Nicht mal besaufen konnte er sich, weil er Antialk. war. Oder laufend auf Kokain o.ä. ? Wobei sich noch die Frage stellt, wie er überhaupt aus Berlin, falls er da noch war, raus gekommen ist. Oder anders, die guten gehen nach Avalon (King Artur) und die bösen gehen nach Südamerika.
Vielleicht war er ja eine Frohnatur und hat sich sein Leben noch mit Pablo Escobar o.ä. versüßt, der kam ja Anfang der 70iger im letzten Jahrhundert hoch. Da wäre er 81 Jahre gewesen und was für Jahr schreiben wir heute ? Und jetzt die finale Frage, was nutzt das uns ? Wir gehen jetzt im Augenblick auf Grundeis, was juckt mich da, ob ein AH überlebt hat ? Ausser der Film hat recht, und nächstes Jahr überfällt uns der Sohn vom Mond aus, um das "Solare 4. Großdeutsche Reich" auszurufen ? Wenn wir so anfangen, können wir gleich mit dem Orginell kooperieren.

(5) @ (4) der Autor des Kommentars (4) zum möglichen Weiterleben Hitlers stellt die Frage warum Hitler nicht in Südamerika vom Mossad aufgespürt und eliminiert wurde. Der Historiker Antony Sutton beschreibt in seinem Buch "Die Wallstreet und der Aufstieg von Hitler" sehr detailliert die Rolle der jüdischen Banker bei der Wiederaufrüstung Deutschlands kurz nach Ende des ersten Weltkriegs. Mit der Schaffung der IG-Farben (damals der größte Chemiekonzern der Welt) und der vereinigten Stahlwerke wurde die Grundlage für die Hochrüstung Deutschlands und für den zweiten Weltkrieg geschaffen. Die Namen der Finanziers sind in Suttons Buch aufgelistet. Hitler war demnach eine Schöpfung eben dieser Finanzkreise. Deshalb scheint es nicht unbedingt nötig gewesen zu sein, Hitler nach Ende des zweiten Weltkriegs zu eliminieren. Er hatte seine Aufgabe gründlichst erfüllt und könnte deshalb in Südamerika aufs Abstellgleis geschoben worden sein.
Es tauchen doch auch immer Gerüchte auf, dieses Merkel hätte schon Ländereien in Paraguay usw.. Seltsam, seltsam, ob da nicht was dran ist?

13.09.2017

18:54 | FAZ: Weidel soll Asylbewerberin schwarz beschäftigt haben

Die AfD-Politikerin Alice Weidel ist für ihren harten Kurs gegenüber Asylbewerbern bekannt. Privat sieht sie das Thema offenbar lockerer. Eine syrische Asylbewerberin soll ihre Schweizer Wohnung geputzt haben.

.. eine schwarze Asylbewerberin die putzt? Emails voller Rassismus und staatszersetzenden Ansichten! Lebt mit einer Frau zusammen, die aus Sri Lanka stammt.  Mein Gott Frau Weidel, sie sind ein Untier.... das Maas ist voll. TS

17:55 I Dailymail: CIA will not release Bin Laden´s pornography collection

CIA-Direktor Pompeo kündigte an, daß hunderte Beweisstücke, die  bei Osama bin Laden sichergestellt wurden, veröffentlicht werden sollen. Hingegen sollen pornographisches und urheberrechtlich geschütztes Material nicht "das Tageslicht erblicken". 

Was mag das Fürchterliches sein? Hardcore-Eigenproduktionen vom Server der Hillary? TQM

 

17:28 | ET: RT veröffentlicht CIA-Bericht: Adolf Hitler soll Zweiten Weltkrieg überlebt haben

RT liegen Dokumente vor, die darauf hindeuten könnten, dass Adolf Hitler noch lange Zeit nach Ende des zweiten Weltkrieges am Leben war. Ein Foto zeigt zudem eine Person, die dem NS-Führer zumindest sehr ähnlich sah.

Natürlich wirds von den Linken jetzt wieder Rügen hageln, da wir den Unsagbaren unter "Menschen" gepostet haben. Aber Spezies-mässig ist er einer gewesen und eine andere Rubrik ist uns nicht eingefallen!
Und nein, liebe Leser und Kritiker wir haben KEINE Meinung zu dieser "Verschwörungstheorie"! TB

Kommentar der Einsenderin
Das Gerücht über die Flucht Hitlers nach Südamerika hält sich schon lange, obwohl seine gefundnen Überreste sich in der Sowjetunion befunden haben. Nach Auflösung der Sowjetunion haben Wissenschaftler das Ersuchen an die russische Regierung gestellt, den Schädel Hitlers untersuchen zu dürfen, um seine Identität fest zu prüfen. Im Ergebnis dieser Untersuchung wurde festgestellt, dass es sich bei dem in RU befindlichen Schädel nicht um Hitler handelt. Da hat im Keller Reichskanzlei wohl ein Wachsoldat herhalten müssen, während Hitler mit Frau schon über alle Berge waren.

(2) Natürlich hat der das überlebt. In letzter Zeit sind vermehrt lustige Bilder von ihm bei Demonstationen in Griechenland aufgetaucht. Oder lebt nur der Geist von ihm im derzeitigen Regime weiter?

(3) Er war also nie richtig weg. Oh weh .... nicht dass er dann noch als "Fraktionsföhrer" der Adolf für Deutschland Partei in den Bondestag einzieht .... ;-))

(4) Indianer: Vollkommen klar, AH ist mit einem U-Boot ausgewandert, nach Neu-Schwabenland. Dort wurde er von einem Haunebue (Reichsflugscheibe) übernommen und er ist auf den Mond wenn nicht Mars eingewandert, bzw. wurde von der Reichslplanetaren-Außenstation aufgenommen. Jetzt weiss ich wo der Kaiser vom Orginell herkommen wird. Ist sicher der ein geborener Sohn von AH und seiner Frau. Wir wurden schon medial darauf vorbereitet siehe http://www.moviepilot.de/movies/iron-sky-2 
Und wir sind ganz nahe dran, nach Film soll das im laufe des Jahres 2018 stattfinden. ;-)

(5) Terrorspatz:  Ich hätte meinen A.... darauf verwettet, dass der Indianer mit Iron Sky kommt..... roter Bruder ... wird ein geiles Event. 

(6) Als Österreicher hätte er doch in die Rubrik Österreich gepasst, oder?

... wäre er in Österreich geblieben, so würde er unter Soziales stehen..... unter die längste Arbeitslosigkeit eines Malers .... weiterentwickelt hat er sich erst in Deutschland! TS

(7)  Selbstverständlich ist es Ihr Recht, zu etwas keine Meinung zu haben oder bestimmte Themen als "Verschwörungstheorie" - dies übrigens ein Begriff, den die CIA nach dem Kennedy-Mord erfand - zu bezeichnen. Mein Recht ist es, es bedauerlich zu finden, dass es sich dabei häufig um geschichtliche Themen handelt, insbesondere solche, die den Zweiten Weltkrieg betreffen. Dieser Krieg ist nämlich leider noch nicht zu Ende, insbesondere was die Geschichtsschreibung und -deutung angeht. Hier wird, über siebzig Jahre nach dem Sieg der Alliierten, noch immer ein ganzes Volk in Geiselhaft gehalten, werden Gedankenverbrechen härter bestraft als Mord und Totschlag, werden Nachforschungen, die in jeder anderen wissenschaftlichen Disziplin eine blanke Selbstverständlichkeit sind, per Strafgesetzbuch verboten. Die "Wahrheit" wird von oben dekretiert; ein Vorgehen, wie man es früher von der katholischen Kirche kannte, die ihre Kritiker mit der gleichen mörderischen Unerbittlichkeit verfolgte. Unzählige Bücher wurden gleich nach dem Krieg verboten, unzählige Bücher stehen noch heute auf dem Index. Sämtliche Akten und Unterlagen wurden sofort nach dem Sieg der Alliierten konfisziert, Beweise vernichtet. Wer war noch gleich als Erster nach dem Fall der Mauer in der Stasi-Zentrale und griff sich die "Rosenholz-Dateien"?

Also: die Menschen in Deutschland büßen und zahlen noch immer für den Zweiten Weltkrieg, inzwischen in vierter Generation. Was damals geschehen ist, harrt noch immer der Aufklärung, denn die Wahrheit ist
untergegangen in diesem Meer aus Lüge und Betrug. Wir leben heute in einem "Staat", der sich nicht legitimieren kann und dessen Staatsschauspieler das Schauspiel "Schlafen Sie weiter, es ist alles in
Ordnung" geben. Alles beruht nur auf Lüge und Betrug. Und wenn man eine bessere Welt schaffen will, muss dieses Unrecht ein Ende finden.

(8) Beitragstäterin.... der goldenen Sorte:
Vor ein paar Jahren waren mein Mann und ich in Uruguay. Der Nachtportier, mit dem wir uns anfreundeten, hat sich bereit erklaert, uns die Hauptstadt Mondevideo zu zeigen. Als wir im Hafen von Montevideo ankamen, hat unser Bekannter erzaehlt, dass ihm sein Vater in den fuenfziger Jahren einmal sagte, dass er waehrend des zweiten Weltkrieges zum Wachpersonal des Hafens gehoerte. Eines Nachts wurde ploetzlich ca. zwei Drittel der Wachmannschaft abgezogen. Nach ein paar Stunden tauchte ein U-boot in unmittelbarer Naehe des Hafens auf. Von der Besatzung des U-Bootes waren zwei Personen total vermummt. Von seinem Vorgesetzten wurde ihm absolute Schweigepflicht befohlen, mit Androhung von Arbeitsplatzverlust und sonstiger Repressalien. Angeblich ist die "geheimnisvolle Fracht" dann weiter ueber den Rio de la Plata, nach Argentinien uebergesetzt.

Links:
https://www.youtube.com/watch?v=3f4CGFJtmo0  
https://www.youtube.com/watch?v=XNgHjN5yhN0
https://www.youtube.com/watch?v=Gw1hgOlHTD4

 

07:25 I Breitbart: Stevie Wonder: Global warming non-believers must be blind!

Im Englisch-Schulunterricht heisst es dann "bilde daraus eine Frage": "Must blind people believe in global warming?" TQM


07:15
 | Breitbart: Hillary Clinton : I wanted to make voodoo dolls of reporters, lawmakers and stick them with pins

Dieser knapp 500-seitige Ausguß psychischer Instabilität dürfte wohl auf irgendeiner Psycho-Couch ditkiert worden sein? Es scheint bezeichnend für die mentale Verfaßtheit der Washingtoner Elite, die Kriege vom Zaun bricht und im "Situation Room" des Weissen Hauses wie an einem Kinoabend gesellig zusammenkommt und dabei Krieg führt, oder wie Hillary zur Behandlung des Julian Assange vorschlug: "Könnten wir ihn nicht einfach drohnen"? TQM

17:18 | Leser-Zuschrift zur Irren GottseiDank Nicht-Präsidentin
..sie ist wirklich krank oder beides... Gruselig! Man beachte die Gesichter der Pressedamen, als Hillary abgeht. Unbedingt anschauen, ist  sehr kurz! Ich konnte kein Mitgefühl empfinden, habe es mir mehrfach angeschaut + kam aus dem Lachen net mehr raus. Sorry...
https://www.youtube.com/watch?v=od4Zby8HLnA

12.09.2017

11:22 | sz: CDU-Politiker Heiner Geißler ist tot

Sein zweiter Vorname war "Generalsekretär", und das ist so geblieben, obwohl die Berufung in dieses Amt nun schon vierzig Jahre her ist. Als Generalsekretär und Modernisierer der CDU wurde Heiner Geißler zu einem der politischen Kriegselefanten der Bundesrepublik; und er blieb das auch noch, als er schon lange kein politisches Amt mehr hatte, als er nur noch Geißler seiner Partei war oder Schlichter war, einer der erfolgreichsten in der deutschen Wirtschaft, bei der Bauindustrie, bei der Druckindustrie.


08:05
 | sputnik: Russische Mentalität ist uns viel näher als oberflächliche „US-Show“ – Til Schweiger

In einem Interview für die Rheinische Post hat der Schauspieler und Produzent Til Schweiger die Äußerungen des FDP-Chefs Christian Lindner zur Krim verteidigt und die Mentalität der russischen und der US-amerikanischen Menschen verglichen.

Im Trockendock kommt die Vernunft wieder. Schweiger betrachtet nüchtern die WElt und kommt zu ganz erstaunlich vernünftigen Schlüssen. Dennoch überschreitet er, wie viele andere Schauspieler (der überaus unsympathische und uns stets mit seienn LInks-Gedanken belästigende Harald Krassnitzer) seine Kompetenzen bzw. nimmt er seine Meinung etwas zu wichtig. Solte besser weiter Nuschelfilme mit seinen Töchtern machen! TB

09.09.2017

16:48 | focus: Angela Merkel fordert neue Transferregeln von Fifa und Uefa

Angela Merkel hat den Fußballsommer mit den Megatransfers von Neymar, Mbappé und Dembélé genau verfolgt. Die Kanzlerin sieht die Entwicklung enorm kritisch - und fordert Fifa und Uefa zu neuen.

Klingt komisch - aber im Thema Fußball ist die Alte sicher wesentlich kompetenter als im Fach "Deutschland". Denn dort kann sie auch gar nichts! TB

16:51 | dazu passend - stylebook: Welche Hosenanzüge für Frauen sind diesen Herbst angesagt? TB

08.09.2017

17:40 | YT:  Das Snowden Interview in München, dem die deutschen Medien keinerlei Aufmerksamkeit schenkten

Dieses Interview wurde von acTVism Munich am 15. Januar 2017 in München durchgeführt und aufgrund technischer Schwierigkeiten in mehreren Teilen veröffentlicht. Daher wird es heute als vollständige Version nochmals bereitgestellt.

07.09.2017

16:35 | compact: Kontrollverlust – Thorsten Schulte im großen COMPACT-Interview

Einerseits gibt der tolle Erfolg meines Buchs „Kontrollverlust“ Rückenwind, andererseits kosten die Querschüsse aus dem Establishment Energie. Es ist unglaublich, wie das Schweigekartell im Mainstream den Bannstrahl auf mein Buch richtet. Ich erhalte von vielen Zuschriften, wonach Buchhandlungen mein Buch wahrheitswidrig als nicht lieferbar einstufen oder Warenhausketten mein Buch aus dem Sortiment nehmen. Dabei liefere ich Fakten.


16:37 | krone: Prinz George: Erster Schultag

Der britische Prinz George ist mit vier Jahren eingeschult worden. Zur noblen "Thomas's"- Schule im Südwesten Londons wurde der Bub von seinem Vater, Prinz William gebracht. Herzogin Kate, die Mutter des Dritten in der britischen Thronfolge, konnte ihn nicht begleiten, da sie wegen ihrer dritten Schwangerschaft an starker morgendlicher Übelkeit leidet.

Was für eine tolle Schule mit welch edlem Namen! Aus dem Kleinen wird einmal was. Sicher König oder gar ein Kaiser? Zur Freude origineller Mitbewerber? Auf Grund des Alters des Infanten muß man davon ausgehen dass dies - wie so oft angekünidgt - NICHT nächste Woche geschehen würde! TB

05.09.2017

10:27 | achgut: Klaas, Campino, Udo und Helene: Die aus der Reihe tanzt

Klaas Heufer-Umlauf, eine bei jungen Menschen beliebte Fernsehnase, fordert öffentlich von Helene Fischer: "Setz‘ dich für Flüchtlinge ein". Nichts ist dagegen einzuwenden, dass er sich selbst für Flüchtlinge einsetzt. Doch das reicht ihm nicht. Er verlangt von seinen Kollegen im Show-Business, dass sie seinem leuchtenden Beispiel folgen. „Als Prominenter muss man etwa in der Flüchtlingskrise Haltung zeigen. Ich werfe es auch jedem vor, der das nicht tut,“ sagte der Moderator dem „Spiegel“. Besonders Schlagersängerin Helene Fischer hat es ihm angetan.

Das einzige Menschenrecht, dass es gibt, ist das Recht in Ruhe gelassen zu werden. Aber Voll-Honks wieder der Samstag-Abend-Clown werden das wohl nie verstehen! Er ssollte besser einmal die US-Politik auffordern andere in Ruhe zu lassen und Helene Fischer und uns mit seinen Wünschen in Ruhe lassen! TB

15:32 | dazu passend - YT: Klaas Heufer-Umlauf attackiert Helene Fischer - ich fordere zum Duell! TB

09:49 | geolitico: Das Unheil der Kanzlerin Merkel

In Deutschland findet gerade ein Wahlkampf statt, der vom Wahlvolk kaum wahrgenommen wird und der dadurch gekennzeichnet ist, dass bestimmte im Volk durchaus kontrovers diskutierte Themen nicht angesprochen werden, dass sich die Anführer und Kanzlerkandidaten der beiden Volksparteien am liebsten gar nicht wehtun wollen und eine Diskussionsrunde zur Hauptsendezeit sich deshalb eher wie die Vorverhandlung zur nächsten Großen Koalition anhört.

03.09.2017

08:41 | ECbleak.... möchte eine Geburtstagsfeier für Mario Draghi!

In seiner beruflichen Laufbahn war er zunächst Professor für Wirtschaftswissenschaften, dann gleich im Direktorium der Weltbank. Danach gings über das italienische Finanzministerium zu Goldman Sachs. Und geendet hat die Karriere bei den Notenbanken zuerst Banca d´Italia, jetzt EZB. Heute feiert er seinen 70. Geburtstag. Was wünscht man so einer einflussreichen und manipulierenden Person aus dem Heimatland der Mafia zum 70er? Mir fallen da zwei Geburtstagslieder ein:

... Geburtstagslied I:  "Zinseszins & Wachstumswahn" 
....Geburtstagslied II: "Des Bänkers neue Kleider"

16:14 | Leser Kommentar:
Einem lieben Menschen spreche ich zu dessen Geburtstag meinen Dank aus. Für sein Dasein. Dafür, dass ich ihn kennenlernen durfte. Für das Miteinander sein.

Untoten, wie Draghi, wünsche ich…

01.09.2017

19:08 | Rt: Petition to declare George Soros ‘terrorist’ and seize his assets gains 70k signatures

In less than a fortnight, more than 70,000 people have signed a petition accusing billionaire investor George Soros of sedition against the US and demanding that he and his affiliates be declared “domestic terrorists” and that his assets be seized.

The petition was initially launched on August 20 by “E.B.” on the White House petitions website and has gained more than 70,500 signatures as of Friday morning. If it reaches the threshold of 100,000 signatures before September 19, the White House will have to provide a formal response.

19:48 | Leserinnen Kommentar:
Zu Petition George Soros: Letztes Jahr gab es schon eine Petition gegen George S. Ich kann mich gut daran erinnern und gezeichnet habe ich sie auch. Aber es ist nichts daraus geworden - leider. Jeder Buerger hat das Recht eine Petition selbst zu verfassen und auf die Web-site WH.gov zu stellen. Es waere schon ein grosser Erfolg, wenn zumindest Antifa - USA als Terrororganisation offiziell deklariert wuerde.