26.05.2018

09:07 | ET: „Natürlich nicht“: Putin weist Schuldzuweisung der Niederlande zum MH17-Abschuss zurück

Russlands Präsident Putin hat eine Verantwortung Moskaus für den Abschuss von Flug MH17 über der Ukraine zurückgewiesen. "Natürlich nicht", sagte Putin auf die Frage, ob es sich um eine russische Rakete gehandelt habe.

Irgendwo spüre ich eine Skripal MH-17-Verbindung! Dieselben Täter und dieselben öffentlich Beschuldigten? TB

25.05.2018

16:58 | Die Leseratte zu den MH-Anschuldigungen

Russland geht bemerkenswert gelassen um mit den Anschuldigungen wegen MH17. Sie mokieren sich über den gewählten Termin der Veröffentlichung - kurz vor der Fußball-WM und passend zur Eröffnung des Peterburger Wirtschaftsforums. Ansonsten weisen sie nur darauf hin, dass alle Anschuldigungen inkl. der Folgen (Sanktionen) ihren Zweck nicht erreicht haben, auch mit einem Seitenhieb auf die Kausa Skripal.

In einem weiteren Artikel gibts noch einen Seitenhieb direkt zu MH17, nämlich auf die merkwürdigen Umstände der Ermittlungen. Russland war davon ja ausgeschlossen. Jetzt erinnert Putin die Beteiligten daran: "Wir könnten die Ermittlungen anerkennen, unter der Bedingung, dass wir voll und ganz beteiligt werden". Das geht natürlich nicht, könnte ja die Wahrheit ans Licht kommen. Gar nicht mehr erwähnt wird, dass die Ukraine sich weigerte, die Daten der Flugüberwachung herauszugeben, sowie dass über die ganzen Ermittlungen Stillschweigen auf ewig vereinbart wurde.

https://de.sputniknews.com/kommentare/20180525320861091-boeing-absturz-russland-vorwuerfe/
https://de.sputniknews.com/politik/20180524320857417-putin-russland-mh17-abschuss-ermittlung/


16:40 | TheScotsman:   “Active shooter” at Indiana middle school in US

Authorities have detained someone in what they described as an “active shooter” situation at a suburban Indianapolis middle school. ...

Die US-Korrespondentin:
Wie gestern angekuendigt (youarefreetv), hat es dieses Mal eine Midddle School in Indiana getroffen. Wer bis jetzt nicht an False Flag Attacken des Deep State glaubt, dem ist nicht mehr zu helfen!


12:07 | pp: Heiko Maas: Eine Milliarde Euro für Isis nahe Organisationen in Syrien?

Außenminister Heiko Maas hat den Vereinten Nationen eine zusätzliche Milliarde Euro an Steuergeldern für Syrien übergeben. Dazu, wohin diese genau fließen, will man sich auffälligerweise nicht so genau äußern.

Diese Rubrik wurde mit Bedacht gewählt! TB


07:34
 | Focus:  Polizei geht von Bombe aus: Explosion in Restaurant in Kanada

Bei einer Explosion in einem indischen Restaurant im Osten Kanadas sind mindestens 15 Menschen verletzt worden. Drei von ihnen befänden sich in kritischem Zustand, berichteten kanadische Medien am späten Donnerstagabend (Ortszeit) unter Berufung auf Rettungskräfte.

Die Polizei geht inzwischen von einem Bombenanschlag aus ..... XX
(*)DSGVO Konforme Artikelaufbereitung

23.05.2018

15:01 | ET: Amnesty berichtet von Massaker militanter muslimischer Rohingya an Hindus – vor allem Kinder getötet

Militante Kämpfer der muslimischen Rohingya-Minderheit in Myanmar haben laut Amnesty International bei einem Massaker im vergangenen Sommer dutzende hinduistische Dorfbewohner ermordet.

Die Leseratte
Nun also doch! Ausgerechnet Amnesty International hat herausgefunden, dass die Rohingya in Myanmar Massaker an den einheimisches Hindus veranstaltet haben, und zwar zum gleichen Zeitpunkt, als auch die Polizeistationen dort angegeriffen wurden. Bisher hatten die Rohingya das immer geleugnet. Diese Angriffe auf die Einheimischen führten seinerzeit zur Eskalation der Situation, woraufhin die Rohingya mehrheitlich vertrieben wurden. Die Schuld wurde seither einseitig den Regierungstruppen zugewiesen. Falsch, wie sich jetzt herausstellt.

Da sollten sich ienige deutsche Medien wieder schön schämen - tuns aber ned! TB

14:57 | tt: Absturz-Ermittler hält Rätsel um Flug MH370 für gelöst

Mehr als vier Jahre ist Flug MH370 schon verschwunden. Jetzt behauptet ein Experte, das Rätsel gelöst zu haben. Demnach beging der Pilot Suizid und riss alle anderen mit in den Tod – wie beim Germanwings-Absturz 2015 in Frankreich. Aber Zweifel bleiben.

Der Musikant
„Selbstmord-Pilot“: Experte will Rätsel um MH370 gelöst haben | Tiroler Tageszeitung Online - Nachrichten von jetzt! also...jetzt wieder ein armer Pilot der nichts mehr sagen kann....schön langsam ist mir das Wort "Experte" zum Schimpfwort geworden...

22.05.2018

06:50 | SZ:  Deutsche Sicherheitsexperten enttarnen Vorgehen russischer Hacker

Experten der deutschen Sicherheitsbehörden haben nach Informationen der Süddeutschen Zeitung herausgefunden, wie das Virus einer mutmaßlich russischen Hackergruppe in das deutsche Regierungsnetzwerk eingedrungen ist.  Die Arbeit hat die Ermittler zu einem Mitarbeiter des Auswärtigen Amtes geführt. Er wurde zum unfreiwilligen Helfer der Hacker.

21.05.2018

20:25 | sputnik:  Marseille: Maskierte eröffnen Feuer auf Jugendliche mit Kalaschnikows

Maskierte Unbekannte haben am Montagnachmittag in der südfranzösischen Stadt Marseille das Feuer auf eine Gruppe junger Menschen eröffnet. Nach Angaben der Zeitung „La Provence“ wurde eine Person verletzt.

18.05.2018

18:08 | Leser Beitrag - Der kleine Leitfaden für den Vorstadtterroristen

Damit der kleine Vorstadtterrorist aus dem linksextremistischen Lager auch wirklich bestens vorbereitet gegen den AfD-Bundesparteitag Ende Juni ist, hat man sich vorbereitet und einen Leitfaden für die Krawallbrüder zusammengestellt und im Netz veröffentlicht. Wer also wissen möchte, wie man sich optimal für eine erfolgreiche Farbattacke vorbereitet (und welche Rolle ein Magnet dabei spielt), kann jetzt selbst daheim nachlesen, was zu beachten ist.

Link:   Der kleine Leitfaden für den Vorstadtterroristen

 

11:49 | n-tv:  Frankreich vereitelt Pläne für Terroranschlag

In Frankreich können die Sicherheitskräfte zwei Männer ägyptischer Abstammung festnehmen, die offenbar einen Terroranschlag planten. Sie haben eine Sprengstoff- oder Giftattacke vorbereitet, heißt es aus dem Innenministerium.Mit der Festnahme zweier Brüder hat Frankreich nach Regierungsangaben Pläne für einen neuen Anschlag vereitelt. Die jungen Männer ägyptischer Herkunft hätten einen Anschlag entweder mit Sprengstoff oder mit dem Gift Rizin vorbereitet, sagte Innenminister Gérard Collomb im französischen Sender BFMTV.

14.05.2018

13:24 I oe24: Bomben-Alarm am Wiener Hauptbahnhof

Ein oe24-Leserreporter berichtet von einem Großeinsatz am Wiener Hauptbahnhof wegen eines Bomben-Alarms. Die Polizei berichtet gegenüber oe24.at von einem verdächtigen Gegenstand. Der Bahnhof wurde großräumig abgesperrt. Wie der oe24-Leserreporter berichtet, wurde die Sperre vergrößert.

06:27 | oe24:  Blutiger Anschlag auf Polizeihauptquartier

Bei der Explosion einer Autobombe am Montagmorgen habe es Opfer gegeben.
Einen Tag nach den tödlichen Selbstmordattentaten auf christliche Kirchen im indonesischen Surabaya ist das Polizei-Hauptquartier der Großstadt zum Anschlagsziel geworden. Bei der Explosion einer Autobombe am Montagmorgen habe es Opfer gegeben, sagte Polizeisprecher Frans Barung Mangera.

13.05.2018

09:08 | n-TV:  Paris-Attentäter stammt aus Tschetschenien

Der Attentäter, der am Samstagabend gegen 21.10 Uhr (MESZ) im Stadtzentrum von Paris fünf Passanten mit einem Messer attackiert und einen von ihnen getötet hat, stammt aus Tschetschenien. Die Eltern des 1997 geborenen Mannes seien in Gewahrsam, verlautete am Morgen nach den Angriffen aus Justizkreisen in der französischen Hauptstadt. Der Attentäter überlebte den Vorfall nicht: Einsatzkräfte der Polizei schossen den Täter nieder. Er erlag noch vor Ort seinen Verletzungen.

Mit dem fröhlichen "Friedensgruss" auf den Lippen hat er seine Friedensbotschaft verbreitet. TS

12.05.2018

22:12 | oe24:  Messer-Angriff in Paris: Mann sticht auf Personen ein - 2 Tote

Polizei hat den Mann nach der Tat erschossen.
Schreckliche Nachrichten aus Paris. In der Nähe der Oper hat ein Messer-Angreifer wahllos auf Menschen eingestochen. Die Polizei hat den Mann nach seiner Bluttat erschossen.

12.05.2018

11:15 | fz: Gefälschte Terroranschläge von Scherzkeksen sind YouTube-Renner

In einem aktuellen YouTube-Video ist zu sehen, wie als IS-Terroristen verkleidete Männer ein Einkaufszentrum im Iran stürmen und dabei "Allahu Akbar" schreien. Dabei handelt es sich nicht um einen Terroranschlag, sondern um ein Scherzvideo. Ob die Besucher des Einkaufszentrums das lustig fanden, ist nicht überliefert. Im Video ist jedenfalls zu sehen, wie einige Menschen in Panik vor den verkleideten Scherzbolden flüchten.

Geschmack kann man sich halt nicht kaufen! In Österreich treibt ein Scherzkeks sein Unwesen, welches die Anschläge zwar nicht vorspielt aber stets ankündigt. Ähnlich geschmacklos! TB

10.05.2018

06:04 | kenFM: Terror, Lüge und Wahrheit – Podiumsdiskussion im Scala Basel 

Recht zu haben ist gefährlich, wenn die Regierung unrecht hat.
Diese Erkenntnis, zu Papier gebracht durch Voltaire, gilt heute mehr denn je. Vor allem in der sogenannten Demokratie kann es der Regierung nicht egal sein, was auf der Straße gedacht und gesprochen wird, denn die Straße ist der erste Ort, an dem Bewegungen entstehen, die der Regierung gefährlich werden können.

11:51 L Leser-Kommentar
.. auch dieser "Erwachte"/"Aufgewachte" wird irgendwann verstehen, daß eine Revolution - nur wenn sie in den Köpfen passiert - etwas auslöst; wäre es anders, dann hätte die Menschheit es bereits geschafft, im Paradies auf Erden zu sein!

09.05.2018

16:20 | rt:  Afghanistan: Vier Selbstmordattentate an einem Tag in Kabul

Die afghanische Hauptstadt wurde heute von mehreren Explosionen erschüttert. Selbstmordanschläge trafen Polizeistationen und Straßenkontrollpunkte. Noch hat sich keine Gruppe zu dem Anschag bekannt. Bisher ist von sechs verletzten Personen die Rede.
Medienberichten zufolge ist es heute zu vier Selbstmordanschlägen in Kabul gekommen. Zwei Attentäter haben einen Polizeikontrollpunkt im Viertel Dascht-e Barsch getroffen, sagte der Sprecher des Innenministeriums Nadschib Danisch.

06.05.2018

11:00 I Thomas Meyer: Terror im Spannungsfeld von Lüge und Wahrheit – Vortrag im Scala Basel

Thomas Meyer, Herausgeber der Zeitschrift Der Europäer und Gründer des Perseus Verlages, widmet sich in seinem Vortrag dem Spannungsfeld von Lüge und Wahrheit im Kontext des Terrorismus. Eindrucksvoll legt er dar, wie sich der Geist der Lügen in politischen Großereignissen einnistet, um anschließend mit aller Kraft sein erobertes Heim gegen äußere Eindringlinge (Wahrheiten) zu verteidigen.

14:01 | Der Indianer:  
Carl G. Jung hat ohne Zweifel recht »Heute wird die ganze Wirklichkeit durch Wörter ersetzt.« Der Schluss daraus ist, es gibt zwar unendlich viele Worte, es folgen jedoch keine Taten. Und so steuert das Narrenschiff im Zeichen des "Wassermanns" ungebremst auf den Wasserfall zu.  
Wasser fließt und passt sich an, das Schiff jedoch schlägt auf und zerbricht. Und danach sprudeln die Worte, die rufen, das konnte niemand wissen, so kann niemand gewesen sein. Es kam aus dem "Nichts" und deshalb ist alles gut ? Übrigens, ist Terror "Lüge und Wahrheit" egal. Denn Terror erzeugt ein Spannungsfeld bzw. die "Wahrheit" des Todes. Doch das trifft ja bekanntermaßen immer den anderen, nie einen selber.

10:04 | skb: Terror-Alarm in Den Haag – Polizisten können Allahu Akbar-Messerattentäter stoppen

Der Indianer
Bitte Bilder in Bericht ansehen. Zunächst schießen den Terroristen in die Beine, er ist am Boden somit kampfunfähig und dann teasern sie ihn noch. Das ganze wird mit hochauflösenden Bildern festgehalten und ins Net gestellt. Und der Bild mit dem Gesichtsausdruck des Täters ist nicht schmerzverzerrt, sondern schaut aus als liege er am Strand. Ehrlich gesagt, extrem seltsam, merkwürdig und fasziniernd. In seinem Blut liegender wird geteasert, was soll das für eine rechtsstaatliche Botschaft sein ?

13:42 | Leser Kommentar:
In der sog. Hooligan-Szene ist es vor "Schlachten" üblich, sich mittels Tilidin vor starken Schmerzen zu schützen. Dank integriertem Naloxon bleibt ein Rausch zuverlässig aus. Wer weiß schon, was sich der Attentäter reingepfiffen hat? Hinzu kommt, dass die Projektile der 9x19 in den ersten Momenten gar nicht groß gespürt werden, wenn nicht gleich ein Knochen getroffen wird. Vermutlich war der Typ noch relativ handlungsfähig, weshalb der Teaser zum Einsatz kam. Je nach Wirkstoffen in der Blutbahn kann aber auch der versagen.

.... der Attentäter durfte einen kurzen Moment den Duft der 72 Jungfrauen wahrnehmen, dies hat in derart in Verzügung gesetzt ..... TS

16:50 I Leser-Kommentar
Wieso ist man kampfunfähig wenn man in die Beine geschossen ist? Der Täter hat gerade fast dei Menschen ermordet mit ein grosses Messer. Er hatte noch immer das Messer bereit obwohl er mehrfach durch Kugeln getroffen war, oder vielleicht hat er sogar ein zweites Messer dabei, Er musste dann die Handschellen bekommen und die Polizei muss dan Erste Hilfe leisten, zusammen mit den Notartzt. Und zwar so schnell wie möglich weil keiner woll dass den Täter verblutet. Da will die Polizei ganz sicher sein das der Täter schleunigst kampfunfähig ist!
Vielleicht hat der Herr 'Der Indianer' erfahrungsgemäss Ahnung wie man ein fanatischer, bewaffneter Mensch handlungsunfähig macht, aber ich bezweifle das in allen Ernst. Mit freundlichen Grüssen aus Holland,

17:21 I Der Indianer zum Beitrag voon 13:42
Werter Leser, Handlungfähig, wenn in Beine geschossen und am Boden liegt ? Zudem keine Schusswaffe im Spiel ist. Oder meinen sie er sticht gerne und schießt danach ? Zudem sehen sie die rote Flüssigkeit am Boden, das könnte logischer Weise Blut sein. Und wie es auf dem Bild ausieht eine Menge Blut. Der Gehsteig ist nach rechts hin fallend wie man anhand des Weges des Blutes erkennen kann. Linker Hand vom Täter ist ebenfalls merkbar Blut das sich aufgestaut hat, durch weil es sein Körper bremst der Gehsteigneigung zu folgen. Der Täter ist zudem zu hoher Wahrscheinlichkeit unter Schock, würde den apahtische Gesichtsausdruck erklären, der Blutverlust wirkt sich zudem auf den Kreislauf aus usw. Nun zum "realtiven Handlungsfähigkeit" sehen sie wieviele Polizisten um den Täter rumstehen. Diese machen nicht den Eindruck, als würden sie sich gefährtet sehen. Oder anders Verhältismäßigkeit der eingesetzten Mittel im Kontext der Lage. Dann haben wir noch Polizisten in kurzen Hosen mit Turnschuhen oder in Jeans, seltsame "GSG 9"...

05.05.2018

20:15 | Krone:  Polizisten stoppen Messerattentäter in Den Haag

Terroralarm in den Niederlanden! Während der Feierlichkeiten anlässlich des Befreiungstages ist ein mit einem Messer bewaffneter Mann in Den Haag auf Passanten losgegangen. Mehrere Menschen wurden verletzt, bevor die Polizei den Messermann mit gezielten Schüssen ins Bein außer Gefecht setzen und verhaften konnte. Die Angriffe ereigneten sich gegen 14 Uhr in der Nähe des Bahnhofs Hollands Spoor und eines Einkaufszentrums.

Klassischer verwirrter Einzeltäter ..... TS

20:56 | Terrorspatz
Die ewige Geschichte des Einzeltäters der durch plötzliche und ewig bekannte Umstände die Missionierung mittels Messer vornimmt. Spannend am Rande die Niederlande feiern die Befreiung ...... TS

04.05.2018

08:26 | zh: Mandalay Bay Shooting Body Camera Footage Released: No Broken Windows Reported

The Las Vegas Police Department has released nearly three hours of footage from the October, 2017 shooting at Mandalay Bay, in which Stephen Paddock, 64, killed 58 and wounded over 500 more.

03.05.2018

08:46 | Sputnik:  Explosion bei Fest im Norden Londons - Dutzende Verletzte

Im Norden Londons ist es laut lokalen Medien zu einer heftigen Detonation gekommen. Dabei sollen circa 30 Menschen verletzt worden sein. Die Explosion ereignete sich demnach im Ortsteil Stamford Hill, wo sich Menschen versammelten, um das jüdische Fest Lag baOmer zu zelebrieren.

09:31 | Der Indianer:
Was soll man von solchen Aussagen halten ? Ein Handy ins Feuer gefallen und die Krönung, Leute gehen mit Benzinkanister zum Feuer und schütten Benzin o.ä. ins Feuer rein und das ergibt dann eine Explosion ? Der welcher geschüttet hat, lebt noch ? Sorry mit solchen kruden Informationen kann man gar nichts einschätzen, ausser das Nachtfalter unterwegs sind.

Lieber Indianer, es könnte die Hamas gewesen sein!  "Ham mas hineingeschüttet!" TS