22.01.2019

08:13 | ASuR: Neue sehr verdächtige Fakten im Fall Skripal

Zur Erinnerung, am 4. März 2018 wurde der ehemalige russische Militäroffizier und danach Doppelagent für den britischen Geheimdienst Sergei Skripal (66) und seine Tochter Yulia (33) angeblich durch eine Chemiewaffe mit Namen "Novichok" vergiftet. London beschuldigte daraufhin Russland, es hätte den Tötungsversuch durchgeführt.

06:12 | rt: First responder in Skripal poisoning turns out to be Britain’s most senior military nurse

"... It was previously reported by British media that the first person to provide medical assistance to the Skripals after they collapsed on a bench in Salisbury was “an off-duty nurse who had worked on the Ebola outbreak in Sierra Leone.”

However, the healthcare professional turned out to be not just any nurse. She was Colonel Alison McCourt, a veteran service member who currently holds the position of chief nursing officer in the British Army."

Nur ein weiterer, "glücklicher" Zufall...... HP

20.01.2019

12:23 | ET: Somalia: 52 Shebab-Kämpfer bei US-Luftangriff getötet

Bei einem Luftangriff der US-Streitkräfte im Süden Somalias sind nach Militärangaben mindestens 52 Kämpfer der islamistischen Terrormiliz Al-Shebab getötet worden. Das amerikanische Militär kam demnach somalischen Truppen zur Hilfe.

19.01.2019

09:10 | b.com-Hausjurist DDr. Schimanko: "Terrorgefahr 2019 und Spaltung der Gesellschaft"

Der Terrorismusexperte Dr. Nicolas Stockhammer warnt in der Sicherheitspolitischen Jahresvorschau 2019 der Direktion für Sicherheitspolitik www.bundesheer.at/pdf_pool/publikationen/sipol_jvs2019.pdf  vor einer möglichen Anschlagswelle 2019.

Aufgrund einer großflächig steigenden Radikalisierung bleibe die terroristische Bedrohungslage für europäische Metropolen unverändert hoch. Die
Mehrheit der Terrorattacken in Europa sei in jüngster Vergangenheit dabei vorwiegend dem islamistischen Segment zuzurechnen und jihadistisch motiviert. Im Jahr 2019 könnte eine neue Anschlagswelle auf unseren Kontinent zurollen. Die Anzeichen und Gründe hierfür seien vielfältig.

Den gesamten Beitrag des Hausjuristen lesen Sie in der Rubrik "Mit offenen Karten"! TB

18.01.2019

07:46 | rt: Nichte von Sergei Skripal: Kein Lebenszeichen seit März 2018 - Mein Onkel ist vermutlich schon tot

Die Nichte von Sergei Skripal vermutet, dass ihr Onkel nicht mehr am Leben ist. Im Interview mit RT sagte Viktoria Skripal, dass sein Tod der Grund sein könnte, warum er sich noch immer nicht bei seiner 91-jährigen Mutter gemeldet hat.

Unmöglich! So etwas würde die "westliche Wertegemeinschaft nie tun, großes Ehrenwort! Herr Skripal ist ganz sicher an einem sicheren Ort, ev. ein paar Meter unter der Erde und hat dort keinen Empfang.... HP

16.01.2019

19:35 | rt: Serbien: Terroranschlag gegen Putin vereitelt - Mutmaßlicher Attentäter von Saudi-Arabien gefördert

Sicherheitskräfte haben in der serbischen Stadt Novi Pazar einen Mann verhaftet, der einen Terroranschlag beim morgigen Besuch des russischen Präsidenten Wladimir Putin in Belgrad geplant haben soll. Der 21-Jährige ist Mitglied der saudi-finanzierten Gruppe "Dava Tim Centar".

14.01.2019

19:40 | ET: Danzigs Bürgermeister nach Messerstecherei gestorben – Ärzte „Wir konnten ihn nicht retten“

„Trotz all unserer Bemühungen haben wir ihn nicht retten können“, sagte der Arzt Tomasz Stefaniak am Montag laut der Nachrichtenagentur PAP.

19:08 | lewrockwell: 9/11 On Trial must read!!!

We can only hope that justice will prevail and the citizens of this country may at long last gain a better understanding of the seminal event that has been the sole reason for America’s involvement in countless illegal wars in the Middle East and the implementation of a police state here at home. Even right now, before the grand jury has heard any testimony or reviewed any evidence, progress to that end may have already been made. To quote Paul Craig Roberts, former Assistant Secretary of the Treasury during the Reagan administration: ”What the 9/11 truthers and the Lawyers’

12.01.2019

09:45 | 20min: Heftige Explosion in Pariser Innenstadt

Wie diverse Augenzeugen aus Paris berichten, gab es am Samstagmorgen kurz nach 9 Uhr im Zentrum der Stadt eine heftige Explosion. Die Polizei bestätigt das Ereignis, über die Ursache ist allerdings noch nichts bekannt.

11.01.2019

19:29 | Welt: Bombendrohungen gegen fünf deutsche Landgerichte

Wegen einer Serie von Bombendrohungen sind am Freitagvormittag in mehreren Städten Landgerichte geräumt worden. Betroffen sind Gebäude in Potsdam, Magdeburg, Erfurt, Wiesbaden und Kiel. Laut Polizeiangaben sei in allen Fällen die Drohung per E-Mail eingegangen. Wie die Polizei Magdeburg mitteilte, wurde in der Mail mit einem Anschlag auf bundesweiter Ebene gedroht. Der Absender sei anonym. Rund 200 Menschen mussten in Potsdam aus dem Justizzentrum gebracht werden. Hier wurde mit einem Sprengstoffhund das Gebäude abgesucht und der Bereich um das Gebäude abgesperrt.

19:38 | Leser-Kommentar:
Bitte keine Bomben oder sonstige lebensbeendende Maßnahmen - Freisler's Jünger werden lebend gebraucht, denn Tote kann man nicht anklagen!

10:00 | anti-spiegel: "The Dark Overlord" veröffentlicht zweite Tranche gestohlener Dokumente zu 9/11

Die Hackergruppe „The Darl Overlord“ hat die zweite Tranche ihrer gehackten Dokumente zu 9/11 veröffentlicht. Auch diese Dokumente haben jedoch noch keinen brisanten Inhalt. Ich habe vor einer Woche über die Gruppe „The Dark Overlord“ und die Hintergründe berichtet. Die Details finden Sie hier.

Dazu passend - busy: 9/11 Papers" MegaLeak - Layer 2 + Checkpoint 08: Cyber-Cash For Cyber-Cache! TB

12:22 | dazu auch passend - pcr: A Majority of Americans Do Not Believe the Official 9/11 Story! TB

09.01.2019

Allgemein

19:45 | ET: AfD Sachsen fordert Einstufung von Linksextremisten als „terroristische Vereinigungen“ + Video Pressekonferenz

In der heutigen Pressekonferenz zum Thema „Gewalt gegen Politiker“ forderte die AfD Sachsen unter anderem, linksextremistische Gruppierungen als "terroristische Vereinigungen" einzustufen.


10:26 | heise: Warum wird ausgerechnet das Dach von Skripals Haus abgebaut und erneuert?

Britische Seltsamkeiten: Das Militär baut wie um einen havarierten Reaktor ein Gerüst, um über vier Monate die Dächer von Haus und Garage auszutauschen, die Kontamination soll an der Türklinke geschehen sein.

Kantholz-Anschlag

16:34 | b.com/Andreas Tögel: Lehren aus dem „Fall Frank Magnitz“ - Demokratie, wie sie leibt und lebt

Der Überfall auf den AfD-Politiker Frank Magnitz hatte einige bemerkenswerte Reaktionen zur Folge. So konnten etwa selbst die regierungsaffinen deutschen Hauptstrommedien nicht umhin, darüber zu berichten - wenn auch mit einer erkennbaren Schlagseite, die dem Opfer zumindest eine Mitschuld an seinem Schicksal zuweist. Immerhin, ein Fortschritt, denn über Anschläge auf Häuser und Fahrzeuge von anderen Dunkeldeutschen und „Nazis“ oder deren Anhänger, die sich halsstarrig weigern, der Lichtgestalt im Berliner Kanzleramt und deren servilen Handlangern kritiklos zu folgen, wurde bisher meist in nobler Weise der Mantel des Schweigens gebreitet.

Den ganzen Aufsatz finden Sie in "Mit offenen Karten"! TB

06:53 | ag: Weimar 2.0: Attentat auf Bremer AfD-Landesvorsitzenden

Wenn sich erweisen sollte, dass Linksextreme hinter dieser Tat stecken, sollte dies niemanden ernsthaft überraschen. Wer sich an meine Berichterstattung von 2018 hier auf der Achse erinnert, so in den Artikeln „Bremer Senat deckt Linksextreme“ und „Bremer Linkspartei spielt Weimarer Republik“ wird in Erinnerung haben, dass Linksextreme unbehelligt vom Bremer Senat nach Belieben gegen die AfD schalten und walten. Auch für den Wissenschaftsblog ScienceFiles habe ich wiederholt über diese Exzesse des Hasses und der Hetze berichtet. So in den Artikeln „Bremer Kriegserklärung an die AfD“ und „Radio Bremen: Sprachrohr von Linksextremisten?!“.

Einfach zum Nachdenken: Ein Antifa-Zeckenbiss Video einer angeblichen Hetzjagd aus Chemnitz führt zum Abgang des Verfassungsschutzpräsidenten, einem (internationalen) medialen Dauerfeuerwerk sowie einem Konzert gegen rechts. In Bremen wird ein deutscher Politiker fast erschlagen und man geht schnell wieder zur Tagesordnung über. Und wie zu erwarten, die "Raute" schweigt, zu Bremen..... HP

08.01.2019

11:17 | rt: "Monumentaler Stoff": Kim Dotcom kündigt Entlarvung des tiefen Staates an

Ob zu den Terroranschlägen vom 11. September 2001 oder einem britischen Geheimnetzwerk zur Täuschung der Öffentlichkeit: Hacker sorgten mit ihren Enthüllungen zum Jahreswechsel für Aufsehen. Doch die große Enthüllung kommt erst noch – sagt Kim Dotcom.

Man kennt diesen Mann als geviften Geschäftsmann - von daher Trittbrettfahrer-Warnung! TB

17:52 | Leser-Kommentar
Und wieder wird lediglich einmal mehr "angekündigt" und NICHT geliefert. Ist schon erstaunlich, die ganze Welt scheint nur noch anzukündigen, ob Trump, Qanon, Assange, die Seite der kaisertreuen namens HG und nun Kim Dotcom, alle klündigen ständig nur an und verkünden das nahende Ende ... von was auch immer und vertrösten die Menscheit von Woche zu Woche, teilweise seit Jahren.
Wie blöd ist eigentlich die Menscheit? Und vor allem, wie lange lassen sich die Menschen derart an der Nase herumführen, ohne gelegentlich mal aufzuwachen?! Irgendwann nämlich glaubt niemand mehr an den Osterhasen.

18:19 | Leser-Antwort zur "Wie blöd-Frage" darüber
Es wird wohl noch ein Weil'chen dauern - möglicherweise nur einige tausend Jahre (sofern die Samson-Option nicht dazwischen kommt) - schneller ist nach derzeitigem Kenntnisstand eher unwahrscheinlich.


06:23
| et: Bremens AfD-Chef Frank Magnitz angegriffen und schwer verletzt – Jetzt ermittelt der Staatsschutz

Der Bundestagsabgeordnete und Landesvorsitzende der AfD Bremen, Frank Magnitz, ist von drei vermummten Männern angegriffen. Er liege nun mit schweren Verletzungen im Krankenhaus.

Abgesehen von sprachlich/grammatikalischen Unzulänglichkeiten, sachlich und nüchtern. Ganz anders - wie könnte es auch anders sein - der Spiegel. Der zeigt die "hohe Kunst" der sprachlichen Umdeutung. ".... Nach Angaben der Bremer AfD wurde Magnitz von drei Vermummten attackiert. Er liege mit schweren Verletzungen im Krankenhaus. Dazu veröffentlichte die Partei ein Foto, das den Verletzten zeigen soll." Hier der link zum Foto. So, und nun stelle man sich vor, ein linker Politiker wäre angegriffen und halb totgeprügelt worden. Wie würde die Reaktion - ob Politik oder Massenmedien - in diesem Fall aussehen?! HP

Leserkommentar:
der Angriff auf den AfD-Mann Magnitz läßt auf Panik im politischen Establishment schließen. Man greift ganz offen zu Gewalt gegen solche, die der Politclique gefählrich werden könnten. Auch ganz deutlich zu erkennen am Gefasel des Özdemir zu der feigen Attacke. Könnte sein, daß das Establishment jetzt einen Schritt zu weit gegangen ist.

Peter Böhringer dazu:
MORDANSCHLAG auf meinen MdB-Kollegen Frank Magnitz:
Das ist die Tat der Linksextremen und ihrer ebenso linksextremen Helfer in Anzügen (Altparteienpolitiker-Hetze gegen uns Bürgerliche und Heimatverteidiger) und in Jeans (Relotius-Lügen-Redaktionen von taz, tagesspiegel, SPIEGEL über SZ bis hin zu den ARD und ZDF!)!
Und ja, heute und morgen werden sie angesichts der Monstrosität dieser Tat ein paar heuchlerische Krokodilstränen weinen. Johannes ("Ich spreche nicht mit Rechtsradikalen") Kahrs hat es bereits heute Vormittag getan. Er weiß genau, dass seine Totalverweigerung jeder Kommunikation mit uns Bürgerlichen, mit uns Euro-kritischen Fachpolitikern, seine Dauerhetze, seine Pöbelei und indirekte ständige Aufforderung zur Gewalt auch im Bundestag den Boden für diese Tat mitbereitet hat und dies auch künftig tun wird, wenn sich nicht endlich etwas GRUNDLEGEND im Verhalten der Linksextremen ändert! Also wird heute einmal "vorwärtsverteidigt", weil er genau weiß, dass er und Seinesgleichen und ihr aggressives verbales Gewalt-Verhalten für die Fußtruppen der AntiFa wie ein Befehl wirkt und die Saat tätlich aufgeht, die rhetorisch seit Monaten AUCH im Bundestag gelegt wurde!
In den faktenfrei hetzenden Institutionen von EKD bis Gewerkschaften und Grüner Jugend ohnehin! All diese sollten sich heute nicht nur SCHÄMEN, sondern endlich UMDENKEN! Wir sind Demokraten durch und durch (u.E. viel bessere als die Altparteien). Wir sind FRIEDLICH durch und durch - und zeigen im Bundestag und außerhalb seit 15 Monaten extreme Frustrationstoleranz und Ruhe gegen extremen Hass auf allen Ebenen!

=> Unter Demokraten muss ehrlich und klar über Differenzen GESPROCHEN werden können. Weimarer Schlägerverhältnisse will niemand. Die Folgen kennen wir - und sie werden von LINKS derzeit vorbereitet und via AntiFa exekutiert, weil man in der Sache offenbar keine Argumente mehr gegen uns Wahrheitssprecher mehr hat. Gestern Abend ist Weimar ein Stück näher gekommen. Danke, Herr Kahrs, Herr Stegner, Herr Habeck, Frau Merkel, Bübchen Kühnert und (leider viele!) andere!

Es müssen nun folgen:

1. Endlich Durchsetzung des Verbots von Indymedia (Antifa-Schaltzentrale)
2. Verbot der AntiFa wie schon lange in den USA
3. Endlich scharfe Urteile gegen Links! Die Justiz ist auf dem linken Auge blind! Während Böllerwerfer vor Moscheen zu 10 Jahren Knast verurteilt werden, werden Farbbeutelattacken und sogar Bombenanschläge (wie eben in Döbeln) gegen "Rechts = Rechtsstaatlich-Bürgerlich" praktisch NICHT bestraft! Damit keinerlei Abschreckungswirkung, dadurch wurde der Bremer MORDanschlag gegen @FrankMagnitz erst möglich!
4. Sofortige Entlassung des ZDF-Kameramanns, der eben live während einer Sendung mit Schäuble ein gewaltverherrlichendes "AntiFa"-Shirt getragen hat.
5. Abmahnung der offenbar ungeeigneten "Korrespondentin" des politisch zu Neutralität angehaltenen ZDF-GEZwangsfernsehens, die "jeden, der nicht Grün wählt", als "Nazi" ansieht, dies per Twitter öffentlich kundtut - und die dann noch (von den anderen Linksextremen sekundiert) sich noch feige auf "Ironie" herausreden will.
6. Usw usw - die Liste wäre um TAUSENDE Positionen und Personen fortzusetzen!

ZURÜCK ZU RECHT, FRIEDLICHER DEBATTE und ZIVILISATION! Wählen Sie künftig NUR NOCH AfD! Wenn wir die Mehrheiten nicht schnell erreichen, sind Weimarer Straßenkampfverhältnisse die Folge. Die Linksextremen und die Volksverächter, Grenzauflöser und "Multikulturalisten" haben gestern in Bremen einen Vorgeschmack geliefert.

15:10 I pp: Mordversuch an Magnitz: Jetzt geht die linke Hetze erst richtig los

Die Reaktionen linker Politiker und der gleichgeschalteten Presse auf den Mordversuch an Magnitz zeigen deren perverses, linksextrem-gewaltbereites Denken. Die Strategie, die Özdemir gestern Abend schon vorgegeben hat, wird eisern verfolgt: Einer floskelhaften und scheinheiligen Distanzierung folgt sofort eine Diffamierung des Opfers, die die Gewalttat durch die Hintertür nachträglich rechtfertigt.

15:41 | Leser-Kommentar
Gerade in Anbetracht der heutigen Einträge auf "Terror und Attentate" sollte m.E. jede friedliche Möglichkeit, die uns noch bleibt, als Aktion unbedingt genutzt werden. Zeigt Solidarität mit den Gelb-Westen und hebt so viel Geld ab wie ihr nur könnt ! Auf welche Chance wollen wir denn noch warte ?
Und wenn´s nicht klappt, wem schadet es ? Dank und Gruß ans Team von B-com,

05.01.2019

18:31 | od: Rinus Verhagen -- MH17 / MH370 Proven False Flag Attack

Proven false flag attack to force a conflict with Russia, as we now know to camouflage the failure of the Fiat money system. The leading players of the Cabal, Deep State accomplices and mass murderers: ...

18:35 | dazu passend - mnhh: Briefing on newly discovered evidence pertaining to the crash of the MH17 flight! TB

08:52 | rt: Hackergruppe macht Ernst und veröffentlicht 9/11-Geheimpapiere: Der Tiefe Staat wird niedergebrannt

Drohung wahr gemacht: Die "Dark Overlord"-Hackergruppe hat erste Zugangscodes für 9/11-Geheimdokumente veröffentlicht und droht mit "verheerenden Folgen für den Tiefen Staat der USA". Die Hacker boten RT "exklusiven Zugang" zu weiteren 9/11-Daten an.

Wie die vor wenigen Tagen mit Ihrer Geldforderung aufgetaucht sind, konnte ich es nicht für möglich halten, dass jemand Geld für die Aufklärung des größten Rätsels (ich sage bewußt nicht Kriminalfall) der Neuzeit verlangt. Man könnte ja danach mit Öffentlichkeitsarbeit , TV-Shows, Büchern etc. derart viel Geld und Ruhm erlangen, dass diese Geldforderung geradezu lächerlich ist.
Dieser Artikel macht's nicht leichter. Die darin genannten 2 Mio sind derat wenig Geld, sodaß diese "Aufklärer" das gleiche Rätsel darstellen, wie der 9/11-Fall selbst. Könnte es nicht auch sein, dass diese Hackergruppe aus dem Umfeld des Präsidenten stammt? Denn seit Snowden wissen wir, dass einzelne Menschen oder alternative Gruppen es leichter haben, dem Volk etwas näher zu bringen als ein Präsident. Und die Salamitaktik, die hier gewählt wurde ist brillant. Nur so kann man "Volk" an Gegebenheiten ranführen und Level für Level an die Tatsachen gewöhnen! TB

12:01 | Nukleus "Was für ein Kommentar von TB!"
Ergänzung: Wir sehen immer wieder, unter den Menschen befinden sich sehr viele Vollpfosten und solche bei denen reicht es noch nicht mal dazu. Die Hackergruppe nutzt ganz einfach die „Bezahlfunktion“ um zu ermitteln, ob die Menschen die Wahrheit wirklich wissen wollen und das geht nun mal super mit dem „Benchmark“ Geld. Nebenbei, was nix kost, ist nix wert. So ticken leider zu viele Leute.

09:37 | Die US-Korrespondentin zum grünen TB-Kommentar
Trump strikes back - g'scheiter Thomas, gute Intuition!!! Sehen Sie dazu das folgende Infowars-Video
Trump strikes back: Hackers Set To Release Secret 9/11 Emails

09:40 | Leser-Kommentar
Könnte es nicht sein, dass man die Verantwortlichen mit der Geldforderung aus der Reserve locken will?
Die müssen ja reagieren, wenn sie nicht auffliegen wollen.

Mit läppischen 2 Millionen? Diese Infos sind (soferne sie wirklich was aufdecken) 2 Billionen (europ. Billionen) wert! TB

13:07 | Der Indianer
Welch Bullshit, wie lange ist 9/11 her und erst jetzt hat es eine okkulte Hackergruppe geschafft, an die Geheimnisse zu kommen und verlangt hierfür Portokassen Geld, das nicht unter dem Teppich, schon schreit das ins offene Net. Für mich ist nichts anderes als Ablenkung für das Massenbewusstsein. Genauso kann man fragen, warum stellt sich Trump nicht hin, bei einer Pressekonferenz und sagt, die USA haben die Türme gesprengt um hierdurch einen Vorwand zu haben, richtig Krieg machen zu können.

Weil man für die Offenbarung einer derartigen "Wahrheit" (wir sagen ausdrücklich, dass wir KEINE Meinung zu 9/11 haben)  eine längere Vorlaufzeit braucht. Wenn man das in einer einstündigen Pressekonferenz ausspricht, würden viele Menschen verrückt werden. Daher die Salamitaktik! TB

Stattdessen muss eine Hacker-Gruppe Trump sagen, was er selber nicht weiss ?

Haben Sie mein grünes Komemntar gelesen? TB

Die Menschen vertrauen Worten einer Untersuchungsgruppe mehr, als Ihren eigenen Augen. Zwei riesen Hochhäuser fallen in sich zusammen, wie aus dem Lehrbuch von Sprengmeistern und es wird u.a. damit belegt, das Flugzeugbenzin, hätte die Stahlträger des Hochhauses soweit erhitzt, das es deswegen zu Krümeln zusammenfällt und im Kellergeschoss die Stahlträger geschmolzen sind. Was lernen wir daraus, Wahrheit ist immer das, was die Masse vorgibt zu glauben.

13:16 | El Presidente
finde nur ich es auffällig, dass die 9/11 hacks und die hacks des Bundestags gleichzeitig aufgedeckt wurden? Die Bundestagshacks waren zwar anscheinend schon länger auf twitter ersichtlich, aber offenbar hat das zu lange gedauert bis es jemand findet, jetzt hat man eben etwas nachgeholfen. Ich bin selber in der IT Branche tätig und wenn ich mir den Umfang des Bundestagshacks ansehe, dann können das keinesfalls Amateure gewesen
sein. Für mich riecht das nach staatlicher Intervention, sprich NSA oder ähnliches.
Zumindest jemandem mit nahezu unbeschränkten Mitteln, vor allem mit Zugang zu entweder sogenannten Zero day exploits und/oder geschickten
Agenten die physisch in irgend einer weise vor Ort interagieren, z.B. präparierte USB sticks verteilen, o.ä.
Zeitlich würde es auch in etwa passen. Trump hat ja in den Geheimdiensten mit Ausnahme der CIA schon recht gut ausgemistet. Die NSA ist angeblich schon zu 100% vom Deep State befreit. Es ist zudem auffällig, dass alle der deutschen Einheitsparteien betroffen sind. Einzig die AfD bleibt als potentieller Saubermann übrig. Für mich sieht das so aus als würde da ein Umsturz vorbereitet...
Merkel, Merkel 2.0 (AKK) und dieses ganze zugehörige Gedankengut muss weg, diese Entwicklung kann man also nur begrüßen. Es ist auch höchste Eisenbahn, wir brauchen diese Aufdeckungen dringenst, BEVOR das Weltfinanzsystem sich in Rauch auflöst. Sonst wird der schwarze Peter den "phösen Rächten" zugeschoben. Sollte das gelingen, dann hätten die wahnsinnigen freie Hand und die Masse würde sich freuen sich vollständig unterwerfen zu dürfen. Das einzige was degegen hilft ist Aufklärung/Aufdeckung. Das ist unsere einzige Chance.Lassen wir diese vermutlich letzte Gelegenheit nicht ungenützt verstreichen!

19:17 | Leser-Kommentar
Nun, diejenigen, die für 11/9 verantwortlich sind, würden Milliarden zahlen um das belastende Material in die Finger zu bekommen. Tun sie aber nicht. Stattdessen senden sie ihre Suchkommandos und anschließen die Unfall- und Selbstmordeinsatzkräfte aus, um ihr Problem zu lösen.

03.01.2019

11:53 | sputnik: 9/11-Anschläge: Hacker drohen mit „größtem Datenleck der Geschichte“

Die internationale Hackergruppe „The Dark Overlords“ will in den Besitz von Geheimdokumenten in Bezug auf die Terroranschläge vom 11. September 2001 gekommen sein. Das erbeutete Material könne die Enthüllungen von Edward Snowden in den Schatten stellen. Die Hacker fordern nun Lösegeld – und zwar in Bitcoins.

Eines vorweg: wir beteiligen uns ganz bewußt nicht an den Spekulationen rund um 9/11!
Sollte aber etwas an dieser Meldung dran sein, so stellt sich doch die Frage: warum die Erpressung, das macht sie nicht besser als die Täter! Was ist schon Geld gegen den Ruhm, den sie mit einer eventuellen Aufdeckung "der Wahrheit" erlangen könnten? TB

12:39 | Leser-Kommentar
Die genialste Art und Weise die kommenden Aufdeckungen voranzutreiben… Die “unbeteiligte“ Trump-Administration wird selbst überrascht sein…
We have it all…
Trust the plan…

08:24 | zero-h: MH17 Turnabout: Ukraine's Guilt Now Proven

Finally, a clear and convincing - and unrefuted - case can now be presented to the public, as to precisely whom the guilty party was, that downed the MH17 Malaysian airliner over Ukraine on 17 July 2014, and why it was done. The complete case, which will be fully documented here, displays unequivocally who needed the MH17 murders (of 298 persons) to be perpetrated. This mass-murder was done for one leader’s very pressing obsession. For him, it simply had to be done, and done at that precise time.

Kommentar des Einsenders
Damit muessten die EU Sanktionen gegen Russland aufgehoben werden…….

13:06 | Leser-Ergänzung
für die Damen und Herren (xxx Personen verkneife ich mir) die der Englischen Sprache nicht mächtig sind. Beste Grüsse und weiter so auch in 2019 - auf dass es das entscheidende Jahr wird: https://krisenfrei.com/wende-im-fall-mh-17-die-schuld-der-ukraine-ist-jetzt-bewiesen/