22.06.2018

08:19 | fuw: Banken lehnen generelle Öffnung ab

Der Aufruf verhallte fast ungehört. Im Januar forderte der Verband Swiss Finance Startups (SFS (SFSN 105.4 -2.68%)) die Banken in der Schweiz zur Öffnung auf. Der Verband der jungen Finanztechnologieszene (Fintech) schlug vor, eine Selbstregulierungsorganisation (SRO) zu gründen.

Über kurz oder lang werden die Fintechs die Banken fast komplett ersetzen. Da darf es einen nicht wundern, wenn sich diese noch wehren! TB

21.06.2018

09:49 | lz: SNB sieht weiteren Verbesserungsbedarf bei Grossbanken

Einerseits fordert die SNB für die UBS und die Credit Suisse weiterhin eine Verbesserung bei der Verschuldungsquote (Leverage Ratio) und weitere Fortschritte bei den Plänen zur Abwicklung der Bank in einem Krisenfall.

"Fokus wieder auf Wachstum" - not good - defenitely not good! TB

09:07 | dazu passend - fuw: SNB: Grossbanken müssen Verschuldungsquote verbessern! TB

19.06.2018

10:46 | coinkorea: JPMorgan Fined $65 Million for Manipulating US Dollar BenchmarkJPMorgan Fined $65 Million for Manipulating US Dollar Benchmark

JPMorgan Fined $65 Million for Manipulating US Dollar Benchmark Open Positions at CCN: Full Time and Part Time Journalists Wanted. The Commodity Futures Trading Commission (CFTC) on Monday slapped JPMorgan Chase Bank with a $65 million fine for attempting to manipulate the value of a US Dollar benchmark index. JPMorgan Busted for Trying to Manipulated USD Benchm...

65 Millionen hat JPM in einer Stunde mit dem zur Last gelegten Verbrechen "gemacht". Wenn das Schmiergeld für den Richter 10 Mal höher ist als die Strafe......dann bist Du bei JPMorgan, Goldman Sachs, BoA! Eine deutsche Bank (bewußt klein geschrieben) hätte hier Milliarden abgelegt - zum Gaudium der Kanzlerin! TB

16.06.2018

09:58 | heise: Banken und Fintechs: Kooperation statt Konfrontation

Die große, allumfassende Disruption im Finanzwesen ist abgeblasen. Dieser Eindruck ergab sich zumindest auf der Finanztech-Konferenz MoneyConf, die Mitte der Woche in Dublin stattgefunden hat. Es herrschte eher eine Atmosphäre des produktiven Austausches innerhalb des Fintech-Sektors. Die etablierten Banken bauen ihre Kooperationen mit den Fintechs, also den Finanz-Startups, aus oder schlucken sie, um ihr Angebot auf die Bedürfnisse der Kunden zuzuschneiden.

14.06.2018

07:07 | goldcore: Do We Still Need Banks? - Moneyconf 2018

Do we still need banks in the fintech age? Mark O'Byrne, Director of Research at GoldCore.com looks at the changing attitude towards banks in the modern world of fintech (Financial Technology), and looks at the responses to a poll run at #MoneyConf 2018

Nope! TB

13.06.2018

08:09 | mises: Die europäischen Banken stecken in großen Schwierigkeiten

Während die Eurokrise aus dem Fokus gerückt ist, weil derzeit alle Länder innerhalb der Eurozone Staatsdefizite von unter 3% des Bruttoinlandprodukts (BIP) fahren, gibt es nach wie vor ein Problem, das sich geräuschlos vergrößert: Die ungelöste Bankenkrise, die kein kleines Problem darstellt. Die Bankenbilanzen des Eurosystems summierten sich im Januar 2018 auf € 30 Billionen, was 291% des BIPs entspricht.

08.06.2018

10:40 | ard: Deutsche Bank sprach mit der Commerzbank

Die Deutsche Bank hat einem Medienbericht zufolge mit Großaktionären und Regierungsvertretern über eine Fusion mit der Commerzbank gesprochen. Aufsichtsratschef Paul Achleitner habe die Gespräche in den vergangenen Monaten geführt, meldete die Agentur Bloomberg am Donnerstag unter Berufung auf mit dem Vorgang vertraute Personen. Formelle Gespräche zwischen den beiden Geldhäusern fänden gegenwärtig nicht statt, ein derartiger Schritt stehe nicht unmittelbar bevor, hieß es weiter.

Und ich habe heute schon ein Gespräch mit der Kellnerin im Cafe Aida gehabt. Formelle Gespräche finden bei uns gegenwärtig auch nicht statt und auch Fusionen jedweder Art sind nicht geplant! TB

10:57 | Leser-Kommentare zum grünen Kommentar
(1) Klassekommentar. Er trifft den Wert der Information der ARD genau.
PS: Wie sieht denn die Kellnerin aus?

Eher der mütterliche Typ - genau die Art von Mensch, von dem man in anstrengenden Stunden gerne das Melantscherl (Wiens liebevolle Bezeichnung für eine Tasse mittelstarken Kaffees) und (an guten Tagen) auch das Mohntorterl serviert bekommen möchte aber sonst nix! TB

(2) Ich möchte Herrn Bachheimer für den Sarkasmus und Humor mit der Kellnerin danken. Bachheimer liefert sachlichen und bissigen Humor.

Danke, leider ist's ned "olle Tog gleich"! TB


08:17
 | gs: Schweizer Rentenversicherung investiert 600 Mio. € in Goldbarren

Die Alters- und Hinterlassenenversicherung (AHV), die obligatorische Rentenversicherung der Schweiz, richtet ihr Portfolio stärker auf physisches Gold aus. Wie IPE gestern meldete, ändert die AHV damit ihre Strategie: Bisher hatte sie nur in Gold- und Silber-Swaps investiert.

Wer hats erfunden? Die Schweiz - nicht nur demokratiepolitisch besser! TB

04.06.2018

15:50 | fs: Dokumentation: Sewings Brief an die Mitarbeiter

die Nachrichtenlage, da will ich nichts schönreden, ist nicht gut. Am Donnerstag haben mehrere Medien berichtet, dass die Federal Reserve bereits vor mehr als einem Jahr das Rating für drei unserer US-Töchter herabgesetzt habe und diese seither als Problemfall („troubled condition“) eingestuft seien. Daraufhin brach unser Aktienkurs ein. An diesem Freitagmorgen folgte nun die Nachricht, dass S&P Global Ratings eine unserer Bonitätsnoten, das langfristige Emittentenrating, herabgestuft hat.

15:51 | Die Zecke
Wenn sich die Konzernleitung zu solch einem Schritt genötigt sieht, kann das nichts, aber auch alles bedeuten. Das sieht alles gar nicht gut aus. Wenn dieses Derivatemonster platzt, wird die niemals zu Ende gegangene Finanzkrise ganz schnell wieder akut.

Auch vor 83 Jahren und 2 Monaten kamen Durchhalte-Parolen aus dem Head-Quar-Office- damals (auch) zu spät! TB


06:52
 | f100: "Todeskreuz" im Aktienchart: Analysten prophezeien Crash bei der Deutschen Bank

Die technisch orientierte Aktienanalyse beinhaltet viele Faktoren. Eine davon ist das „Todeskreuz“. Für die Deutsche Bank-Aktie hat sich jetzt das Todeskreuz gebildet. Häufig gab es danach einen kräftigen Kurscrash beim Branchenprimus.

02.06.2018

07:44 | bloomberg: S&P Cuts Deutsche Bank Rating in Latest Blow for Sewing’s Revamp

Deutsche Bank AG’s new chief executive officer, Christian Sewing, suffered a fresh setback in his efforts to reinvigorate Europe’s largest investment bank as S&P Global Ratings cut the lender’s credit rating.

Mußte einmal so kommen. Allerdings - ohne , dass ich jetzt der Deutsche Bank Fan bin - wäre es nur fair, alle anderen Banken-Giganten auch real einzustufen, anstatt  auf Phantasie-Benotungen zu beharren! TB