27.10.2020

12:44 | diepresse: China will unabhängiger werden

Die Führung in Peking will angesichts des globalen Wirtschaftsabschwungs den heimischen Konsum und die Produktion im eigenen Land stützen.

Die Abkehr von einem exportorientierten Wirtschaftsmodell hin zu einem stärker binnenwirtschaftlich ausgerichteten hätte weitreichende Folgen für die internationalen Handelsbeziehung. In einer ersten Phase würde China seinen Handelbilanzüberschuss abbauen, wodurch jene Staaten, die ein hohes Handelsbilanzdefizit aufweisen wie die USA oder die EU, automatisch eine "Verbesserung" ihrer Handelsbilanz erfahren würden. Zugleich würden die sinkenden Deviseneinnahmen die Reiselust der Chinesen ein wenig mindern, zugleich würde China aber eine Aufwertung des Yuan durchaus begrüßen. AÖ

26.10.2020

19:40 | Die US-Korrespondentin: Corona: die global getesteten Covid-Tests gehen nach China zur genetischen Auswertung der ganzen Weltbevölkerung!

Die BGI Group, die in einer Studie aus dem Jahr 2015 als „Goliath“ im schnell wachsenden Bereich der Genomforschung beschrieben wurde, nutzt eine durch die Pandemie geschaffene Öffnung, um ihre Präsenz weltweit auszubauen. In den letzten sechs Monaten wurden 35 Millionen COVID-19-Schnelltestkits an 180 Länder verkauft und 58 Labore in 18 Ländern gebaut. Ein Teil der Ausrüstung wurde vom philanthropischen Arm des BGI gespendet, der von Chinas Botschaften in einer Erweiterung der chinesischen Virendiplomatie gefördert wurde.
Neben Testkits vertreibt das Unternehmen auch Gensequenzierungstechnologien, von denen US-Sicherheitsbeamte behaupten, sie könnten die nationale Sicherheit gefährden. Dies ist ein sensibler Bereich weltweit. Sequenzer werden zur Analyse von genetischem Material verwendet und können leistungsstarke persönliche Informationen freischalten.
In wissenschaftlichen Fachzeitschriften und online fordert das BGI internationale Gesundheitsforscher auf, Virendaten, die auf seinen Geräten generiert wurden, sowie Patientenproben, die positiv auf COVID-19 getestet wurden, einzusenden, um sie über die von der chinesischen Regierung finanzierte National GeneBank öffentlich zu teilen.
Während BGI in der Gensequenzierungsbranche Fuß fasst, sagte ein hochrangiger US-Regierungsbeamter gegenüber Reuters unter der Bedingung der Anonymität, ebenso wie das Risiko, dass China genetische Informationen aus Bevölkerungsgruppen auf der ganzen Welt ernten könnte. ...

Wir hatten schon zu Beginn der Plandemie auf derartiges verwiesen! Sollte sich das wirklich nachweisen lassen, könnte Dr. Fuellmich gleich die nächste Class-Action herrichten, nämlich gegen die nationalen Gesundsheitsbehörden! Könnte natürlich aus Antichina-Propaganda sein, aber wenn man die Logikkette weiterdenkt, würde es schon Sinn ergeben! Doch dieses Labor würde möglicherweise vielleicht auch zufällig einem Brand, einer Explosion oder einem Erdbeben zum Opfer fallen!? Dennoch, perverser Wahnsinn. OF

24.10.2020

11:00 | cnbc: China will improve yuan flexibility, central bank governor says

China will seek to improve the flexibility of its yuan currency and will reduce restrictions on cross-border use of the yuan, the country’s central bank governor Yi Gang said on Saturday. Yi said such moves were needed to promote the opening of the country’s financial services industry. He was speaking at the Bund Summit conference held in Shanghai. China will “improve flexibility of the yuan, and let exchange rates play a better role as an automatic stabilizer in the macro economy and international balance of payments,” he said.

Diese Ankündigung ist in ihrer Tragweite nicht zu unterschätzen - ökonomisch und politisch. Ökonomisch, weil es die - bislang eher vernachlässigbare - Rolle des Yuan stärkt, politisch, weil das den außenpolitischen Einfluss Chinas, ausgeübt gerade auch durch die engere wirtschaftliche Anbindung der Zielländer chinesischer Außenpolitik, vergrößert. AÖ 

21.10.2020

19:39 | tcs: Sam Honnold and Dave Hodges Clearly Demonstrate China's Takeover of Mexico in Preparation for a Red Dawn Invasion

I have been interviewing Sam Honnold since 2019. He maintains a website in which he provides in depth evidence as to the growing CHICOM influence in Mexico in preparation for a Red Dawn invasion of the United States.
On independent paths, Pastor Sam Honnold and myself have reached the same conclusions in that China needs to Mexico to fall completely into their sphere of influence as they need this country to host the Red Dawn invasion that is coming our way. AMLO's recent alliance with President Trump has put a roadblock in these plans.

Leserkommentar:
Chile, Ecuador und im Bolivien im Moment eher nicht dazuzuzählen.

Ziemlich heftig, wenn man sich die Invasionsmöglichkeiten ansieht, aber auch die vielen Fischerboote der Chinesen, die täglich an div. Landstrichen zwischen SCS und den südamerikanischen Meergrenzen beschossen oder versenkt werden! Ob des Zustandes der KPC in Peking stellt sich schon auch die Frage, wie lange sie diese Politik fremder Landnahme durchhalten können!? OF

20.10.2020

16:50 | t-online: Warum China heimlich auf einen Trump-Sieg setzt

Handelskrieg, Huawei, Hongkong: Donald Trump prahlt damit, China die Stirn zu bieten – im Gegensatz zu Joe Biden. Doch Trumps Wiederwahl hätte für Peking mehrere Vorteile.

Die Nachrichtenlage, nach der wir b.commer uns ja am wenigsten richten wollen, weil nachgerichtet, sagt aber was anderes aus! TB

Bambusrohr
Wohl eine mediale Vorbereitung auf die baldige Unterstellung, nicht nur die Russen sondern nun auch die Chinesen würden Wahlkampfhilfe für Trump leisten. Bidens Machenschaften werden dann wohl als russisch/chinesische Verschwörung abgetan werden. Das Ganze medial schön aufpoliert, denn anders kommen die aus der Nummer ja nicht mehr raus.

14:23 | NeonNettle:  China's Economy Booming While Rest of the World Crippled by COVID

China is enjoying a booming economy after returning to pre-pandemic levels while countries around the world are crippled due to COVID-19 shutdowns.The Chinese gross domestic product (GDP) has grown 4.9 percent in the third quarter from last year, while the United States, Canada, UK, Australia, Japan, and much of Europe are down by record levels.

Ich verstehe schon, dass die Produktivität in China wieder steigt ..... nur die Frage ... wer kauft das Zeug im Hausarrest?  TS

16:41 | Wir alle über amazon! TB

19.10.2020

16:50 | AndiKandare:  China will Deutschland nutzen, um die Weltherrschaft zu sichern

China will bis 2025 die neue industrielle Revolution gewinnen. Das hatte die Kommunistische Partei Chinas (KPC) bereits vor fünf Jahren angekündigt.

Vielleicht können wir auch ein Stück vom Kuchen haben .... wenn wir Merkel nicht verhandeln lassen.  TS

07:04 | ntv:  Chinas Wirtschaft wächst wieder

Bereits während sich das Coronavirus zur weltweiten Pandemie entwickelt, bringt China das Infektionsgeschehen wieder weitgehend unter Kontrolle. Entsprechend schnell erholt sich die Wirtschaft. Das Jahr 2020 dürfte die Volksrepublik sogar mit einer positiven Wachstumsbilanz abschließen.
Nach dem Corona-Einbruch ist Chinas Wirtschaft wieder auf Wachstumskurs: Im dritten Quartal legte die zweitgrößte Volkswirtschaft im Vorjahresvergleich um 4,9 Prozent zu, wie das Pekinger Statistikamt mitteilte.

Die Zahlen eines kommunistischen Statistikamtes sind genauso vertrauenswürdig ... wie die Klimaprognosen einer minderjährigen Schwedin. Der Lagerbestand wird wahrscheinlich wachsen .... weil der Rest der Welt mit Geld ... zugesperrt hat. TS

16.10.2020

14:27 | Welt:  Während die Welt wartet, impft China bereits großflächig

Die Covid-Krise soll zum großen Sieg der Volksrepublik über die USA werden. Die Epidemie hat das Land besser gemeistert als der kapitalistische Erzfeind. Den finalen Triumph soll der Corona-Impfstoff bringen – bei den Probanden geht das Regime rigoros vor.
Am 1. Oktober feierte die Volksrepublik ihren ersten Nationalfeiertag seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie. Auf den Feiertag folgt das, was man in China die „goldene Woche“ nennt: eine Woche Urlaub.

Es ist schon erstaunlich was ein anderes politisches System bewirkt .... hätten wir eine kommunistische Diktatur, wären wir alle gesund. Aber Moment .... vielleicht hilft es nicht dieses Diktatur zu haben, sondern sie muss als solches deklariert sein und die Menschen müssen es fühlen .... um wirklich gesund zu sein. TS

15.10.2020

19:05 | ntv:  China liefert befremdliche Massentourismus-Bilder

Vor dem Hintergrund, dass bei vielen Deutschen der Herbsturlaub abgesagt ist, irritieren die Bilder aus China umso mehr. Dort bricht die "goldene Woche" an, eine Zeit in der gerade über 600 Millionen Menschen im Inland auf Reisen sind. Mitten in der Pandemie. Gefördert von der Regierung.

WIE geht sowas?  TS

15:18 | Sputnik:  Xi Jinping fordert Marineinfanteristen zur Vorbereitung auf Krieg auf

Der Staatspräsident der Volksrepublik China, Xi Jinping, hat bei einem Besuch der Basis des Marinekorps der Volksbefreiungsarmee die Marinesoldaten dazu aufgerufen, ihre Bemühungen auf die „Vorbereitung auf einen Krieg“ zu konzentrieren. Darüber berichtete der chinesische Sender CCTV.

Wir sind bereits im Krieg ... nur bemerken wir diesen noch nicht.  Die Chinesen haben sich schon derartig tief bei uns eingekauft .... das wir es nicht einmal mehr merken. TS

17:13 | Bambusrohr
nein, wir haben den Krieg mit oder gegen die Chinesen schon verloren, die haben nämlich schon jede Menge mittelstands hidden champions gekauft. und sie beeilen sich, das erworbenen knowhow möglichst schnell nach china zu transferieren, denn noch steht die brd unter besatzerrecht. Nur was wollen die besatzer mit leeren Gebäudehüllen ohne Wert. Die meisten Menschen in der brd bekommen das garnicht mit und wenn, ist der Käse schon lange gegessen. Hurra - oder doch lieber Heil brd?

13.10.2020

14:48 | GoldSwitzerland:  CHINA VS USA: 2021 – AUFSTIEG DES GOLDENEN OCHSEN & STURZ DES KAHLEN ADLERS

Die Chinesen verstehen Langfristigkeit und sie haben unendliche Geduld. Sie wussten die ganze Zeit über, dass niemals die Notwendigkeit bestand, die USA finanziell oder militärisch anzugreifen. Denn China hat voll und ganz verstanden, dass sich die USA selbst zerstören würden.

Die Chinesen planen langfristig ... richtig, doch in diesem Punkt darf man auch nicht die Weisheiten und die Erkenntnisse aus der "Schachnovelle"  außer acht lassen. TS

12:34 | scmp: US financial sanctions against China ‘suicidal’ for Washington, former Chongqing mayor Huang Qifan says

The United States is unlikely to launch a financial war against China as it would hurt itself more, outspoken former Chongqing mayor Huang Qifan said. “Don’t worry, everybody. If the US really decouples from us in the financial realm, it will hurt us by 1,000 but hurt themselves by 2,000, which equals a suicidal attempt and the US will die even before we do,” Huang said in comments published at the weekend.

Angesichts des riesigen ökonomischen und militärischen Vorsprungs der USA und Chinas gegenüber dem Rest der Welt, agierte Trump mitunter so, dass er absolute Schäden für die USA in Kauf nehmen würde, solange die absoluten Verluste Chinas noch größer wären. Eine Gefahr, dass es ein unbeteiligter Dritter der lachende Dritte werden könnte, ist ja nicht gegeben. AÖ

11:31 | Sputnik:  "Ungerecht, unsinnig und weltfremd" - Chinas Nein zu trilateralen Abrüstungsgesprächen

China wird niemals an den trilateralen Gesprächen zur Rüstungskontrolle teilnehmen, da sein Nukleararsenal im Vergleich zur USA und zu Russland gering ist. Das hat der stellvertretende ständige Vertreter Chinas bei den Vereinten Nationen, Geng Shuang, geäußert. China habe nie an einem nuklearen Wettrüsten mit irgendeinem Staat teilgenommen und werde dies auch nicht tun, betonte der Diplomat bei einer Sitzung des ersten Ausschusses der UN-Vollversammlung, der sich mit Fragen der Abrüstung und der internationalen Sicherheit befasst.

China wird sein Arsenal ausbauen ... soviel ist einmal sicher. TS

12.10.2020

12:50 | the sounding line: Leland Miller: Chinese Economic Recovery Worse Than Advertised

It’s broadly understood that China’s official economic statistics are political statements more than measures of actual economic activity, leaving the job of measuring changes in China’s actual economy to people like Leland Miller, CEO of China Beige Book International. Along those lines, Mr. Leland recently spoke with CNBC to warn that while China’s economic recovery has been better than most countries, it is nowhere near as rosy as the Communist Party is portraying, and growth in every sector he observes is negative year-over-year.

Bei aller Schwierigkeit, die das Erstellen von Prognosen im Augenblick bereitet, passen die Zahlen Chinas einfach nicht mit der wirtschaftlichen Entwicklung im Rest der Welt zusammen. AÖ

11.10.2020

21:25 | nyquist: The Secret Speech of General Chi Haotian

2005 erwarb The Epoch Times eine geheime Rede, die Verteidigungsminister Chi Haotian einige Zeit vor seiner Pensionierung im Jahr 2003 vor hochrangigen Kadern der Kommunistischen Partei hielt. Einzelheiten in Chi's Rede stimmen mit bisher unveröffentlichten Aussagen von Überläufern über chinesisch-russische Militärpläne überein.

Ich glaube, wir hatten diesen Beitrag im vorigen Jahr schon einmal gebracht. Die die es nicht kennen - bitte unbedingt lesen! TB

 

08.10.2020

14:47 | FAZ:  Eine Million Chinesen schon geimpft

Peking testet einen Impfstoff ohne vorherige klinische Tests an Beamten und in Staatsbetrieben. Schon im November könnte China das Mittel offiziell freigeben – mit deutscher Hilfe. Die Managerin einer Schanghaier Staatsbank beschleicht ein ungutes Gefühl, wenn sie daran denkt, wie sie und ihre Kollegen vor ein paar Wochen in den großen Versammlungssaal gerufen worden sind. Der Impfstoff des Pekinger Staatskonzerns Sinopharm sei eingetroffen, hatte die Leitung des Geldhauses zuvor in einer Rundmail geschrieben. Die Bankangestellten hätten das Glück, sich früher als die Masse der Bevölkerung vor einer Infektion mit dem Coronavirus schützen zu lassen – und das auch noch auf Kosten der Bank.

... wenn eine Million Chinesen geimpft sind .... was ist mit den anderen Chinesen?  Wir sind am Beginn, Mitte der zweiten, dritten oder was auch immer Welle. Da müsste doch ein Tsunami in China abgehen?  TS

05.10.2020

12:34 | scmp: China holiday spending improves from May, but still a third below last year’s ‘golden week’

China’s consumer spending has recovered from the worst levels seen during the height of the coronavirus outbreak this spring but is still far below normal, as tourist spending in the first half of the “golden week” holiday plunged by nearly a third from the same period last year.

Zuversicht sieht anders aus. Diese Zahlen vermitteln darüber hinaus den Eindruck, dass die aus China berichteten Wachstumszahlen nicht ganz der Realität entsprechen dürften. Denn warum sollten sich die Konsumenten bei ihren Konsumausgaben zurückhalten, wenn ohnehin wieder alles - mehr oder weniger - normal läuft? AÖ

04.10.2020

19:37 | fr: Der Aufstieg Asiens verschiebt die Machtverhältnisse

Asiens Aufstieg wurde lange nur als wirtschaftliches Phänomen wahrgenommen. Wie China das neue Jahrhundert nach seinen Vorstellungen gestaltet, zeigt, welches realpolitische Gewicht die aufstrebenden Länder schon heute haben.

tom-cat
Wenn die Frankfurter Rundschau sich mit Geopolitik beschäftigt.
Finanziert wird der Aufstieg Chinas zur Weltmacht ja wohl über die Handesbilanzüberschüsse der Volksrepublik. Was kann man degegen tun ausser zum Mittel von Währungsmanipulationen zu greifen?

02.10.2020

12:52  | scmp: Will Chinese consumer spending catch up to support a broad economic recovery from coronavirus?

Shoppers and diners have returned en masse to Chunxi Road, the busiest commercial pedestrian street in Chengdu, the capital of the southwestern Chinese province of Sichuan.

Vertrauen und die (erwartete) Einkommensentwicklung sind die beiden wichtigsten Faktoren, die das nominelle Ausgabenniveau bestimmen. Wie schnell das Vertrauen zurückkehrt, wird sich über den Winter zeigen. AÖ

30.09.2020

14:13 | Zerohedge:  Vietnam Cashes In On China Exodus

As the Sino-American trade war pushes on with seemingly no end in sight, US companies continue to move their operations away from China. This offshore pivot has taken on renewed impetus due to the Covid-19 pandemic, intersecting with geopolitical fallout between Washington and Beijing, and magnified by the US presidential election only six weeks away.

... da zieht die Wirtschaft in China nicht an .... sondern weg. TS

12:26 | cnbc: Chinese airlines may not be profitable even as domestic travel rebounds, says analyst

China’s air passenger volume could jump by 10% year-over-year during a critical holiday season that begins later this week — but that won’t help Chinese airlines turn profitable until international travel resumes, said an analyst.

In China mag zwar mittlerweile wieder gelten "Alles, was Flügel hat, fliegt!", das bedeutet allerdings nicht, dass diese Flüge profitabel sind. Allen voran fehlen die Einnahmen aus den lukrativen Transkontinentalflügen. In der Zwischenzeit vermeldet der coronawunde Kranich dagegen: "Gebeutelte Lufthansa bittet Piloten, ihre Ausbildung abzubrechen". So schnell wendet sich das Blatt von einem eklatanten Pilotenmangel, hin zu einem Pilotenüberschuss. Und die SBB möchte daher Piloten zu Lokführern umbilden ("Vom Piloten zum Lokführer: Swiss und SBB prüfen neue Job-Kooperation im Kampf gegen Entlassungen"). AÖ

07:03 | FAZ:  Chinas Wirtschaft zieht an

Sowohl die Industrieproduktion als auch Dienstleistungen haben sich in der Volksrepublik positiv entwickelt. Die Aussichten für die chinesische Wirtschaft könnten jedoch vom Handelskonflikt mit den Vereinigten Staaten getrübt werden. hinas Industrie ist im September durch einen Aufschwung im Exportgeschäft gewachsen. Der offizielle Einkaufsmanagerindex für das verarbeitende Gewerbe (PMI) stieg von 51,0 im August auf 51,5 im September, wie Daten des nationalen Statistikbüros am Mittwoch zeigten. Damit liegt das Barometer über der Marke von 50 Zählern, die monatlich Wachstum von Kontraktion trennt. Analysten hatten erwartet, dass es leicht auf 51,2 steigen würde.

Erstaunliche Wende in China, wo noch im Jänner und Februar die Menschen auf den Straßen umgefallen sind, die Städte gesperrt wurden und die Straßen mit Desinfektionsmittel gereinigt wurden .... ist jetzt .... nichts mehr. Oktoberfest mit hundertausenden Besuchern, die größte Poolparty, keine Masken und fröhliches Werken ...... und bei uns .... dystopische Pressekonfernzen, Einschränkungen und Bevormundungen, Wirtschaftskrise ...... das dürfte nicht am Virus liegen, das dürfte doch an der Politik liegen.  TS

29.09.2020

06:48 | Zerohedge:  China Initiates 5 Simultaneous Military Drills 'Directed At Taiwan'

Following a two-month period which already saw a very noticeable uptick in Chinese PLA military drills in the regions of the Yellow, South China, and East China Seas, Beijing has announced the start of five simultaneous military drills which it says are "directed at Taiwan".
It's only the second time in recent months that this many exercises have been triggered all at once in four seas.  Reuters describes that "Two of the exercises are being held near the Paracel Islands in the disputed South China Sea, one in the East China Sea, and one in further north in the Bohai Sea, the Maritime Safety Administration said in notices on its website."

Nutzt China den Wahlkampf in den USA um "Tatsachen" zu schaffen?  Es nicht zu leugnen, dass in Wahlkampfzeiten die Regierungen gelähmt sind .... und darin liegt der Vorteil von Diktaturen und besonders von dieser Diktatur, die Chinesen planen langfristig und es würde nicht wundern .... wenn jetzt der nächste Zug erfolgt. TS

26.09.2020

17:17 | bild: Wir müssen unsere China-Naivität ablegen“

„Ich habe diese Veränderung in China Stück für Stück erlebt. Die Schrauben wurden immer noch ein Stück mehr angezogen. In der Straße, in der ich gewohnt habe, gab es immer noch mehr Überwachungskameras. Es war klar, dass unser ZDF-Studio überwacht wurde. Wenn wir kritische Berichte machten, bekamen wir nachts Besuch von der Stasi, die unsere Geräte ausgesteckt hat, um uns eine Botschaft zu hinterlassen: ‚Wir haben euch im Blick‘. Das ist immer schlimmer geworden.“

Dazu eine nicht ganz zur Stoßrichtung passende aber dennoch passende Leser-Zuschrift von heute früh
vielen Dank für den Newsletter, den ich für gelungen halte. Eine Sache fällt mir zunehmend auf, wenn ich die Beiträge lese: Eine zunehmende Sinophobie. Sicher kennen Sie den Artikel von Escobar hierzu:
https://www.zerohedge.com/geopolitical/pepe-escobar-exposes-sinophobia-inc-wests-information-industrial-hybrid-warfare 
Ich möchte gerne anregen, sich innerhalb der Redaktion damit zu beschäftigen.
Endlich habe ich es geschafft, den Dauerauftrag für ein Einzelabo einzurichten. Sie haben es mehr als verdient.

17:56 | Werter Leser! Vorerst schönen Dank für das Abo und die netten Worte! Sinophobisch ist b.com keinesfalls, sollten sie in diese Richtung gedacht haben, wir wollen Informationen lancieren und kommentieren, die in den westlichen MSM und teils auch in den alternativen Medien nicht gebracht werden, weil es dafür entsprechende Gründe gibt, auf die wir hier nicht näher eingehen können! Fakt ist, dass die Kritik sich an das offizielle China und die KPC richtet, da über die permanenten Verfehlungen bezüglch Menschenrechte (über 1 Mio Uiguren in Umerziehungslager, Umerziehung von Schülern auf Mandarin in Tibet, Mongolei, Nepal.., ), der Geopolitik und aggressiven Landnahme an den Nachbargrenzen, der Zusammenfall des Banken- und Versicherungswesens, die Immobilienblasen, Zwangsarbeit und Folter, permanente militärische Konfrontationen mit den Nachbarländern, das Negieren über die katastrophalen Zustände der Dämme und damit Gefährdung von Millionen von Menschen etc., sichtbar sind, aber man darüber nicht informiert! Und das möchten wir tun! Das ist Kritik an einem Unrechtssystem, einer Diktatur, und das hat nichts mit Sinophobie zu tun! OF

18:16 | Silverado zu Leserzuschrift:
Was will uns Escobar sagen? Die USA sind böse und China ist gut? Die USA sind so böse, wie sie sein können und müssen, nach ihrem Dafürhalten. Die Chinesen und Russen tun nichts Anderes. Und Jakob Anleihe würde auch gerne wieder mitmischen.
Nach Lektüre dieses Artikels https://www.nzz.ch/technologie/china-investiert-milliarden-in-seine-chip-industrie-trotzdem-bleibt-es-von-den-usa-abhaengig-ld.1576153 dachte ich mir, es geht offenbar nicht um Arbeitsplätze in den USA. Der Zusammenschluss Nvidia-Arm passt auch ins Bild. Es erinnert mich auch an den G5-Vortrag im BH-Club Wien, in dem der Vortragende die US-Chips im Inneren des chinesischen Modems erwähnt hat. Ob man die Amis mag oder nicht, sie tun, was sie tun müssen. Die anderen genauso. Nur die Deutschen zerstören ihre Kernindustrien Motor und Kraftwerk selbst und sind auch noch stolz darauf. Wir haben unsere Industrien zerstört, um die chinesische aufzubauen. Jetzt holen wir Leute, die hier Nichts verloren haben, ins Land, um sie zu erhalten oder in der Hoffnung, dass sie die Drecksarbeit machen. Ah nein, Europa hat ja beschlossen, führend bei Supercomputern zu werden. Europa ist, um es mit Trappatoni, wie Flasche leer.

25.09.2020

12:34 | scmp: China’s economy undergoing ‘two very different recoveries’, study that counters official data says

China has been heralded as the first major economy to recover from the impact of the coronavirus, but that resurgence has been patchy and overhyped, according to the authors of a new study. A survey of Chinese firms conducted by China Beige Book, an independent analysis firm, showed that for “the corporate elite” – large firms in Shanghai, Beijing and Guangdong – the economy is accelerating, but that “most firms in most regions are seeing a far more muted recovery”.

Das ergibt angesichts der Zahlen aus anderen Teilen der Welt wesentlich mehr Sinn. Niemand behauptet, dass die Weltwirtschaft weiterhin völlig ins Bodenlose fällt. Von sonnigen Zeiten sind wir allerdings meilenweit entfernt und waren viele Länder auch schon vor dem Ausbruch der Coronaviruspandemie. AÖ

23.09.2020

07:04 | Zerohedge:  Chinese Property Tycoon Sentenced To 18 Years In Prison After Calling President Xi A "Clown"

President Xi's intolerance for criticism is widely known to the outside world - and feared within China.  
The Chinese internet was scrubbed of practically all references to the children's cartoon "Winnie the Pooh" because some Chinese dissidents mocked Xi over his alleged 'resemblance' to the character, even using it as a code word (for the record, they call Hong Kong Chief Executive Carrie Lam "piglet").

Demnächst auch bei uns im Kino .... die Coronaleugner müssen einsitzen, einen Grund wird man schon finden. TS

22.09.2020

18:48 | YN2: China Economy is about to collapse! Companies are leaving China and Chinese migrants are returning

China Economy is about to collapse! Companies are leaving China and Chinese migrants are returning.
Companies are leaving China and Chinese migrants are returning. Dear China, you’re gonna be poor again.
The Wuhan virus pandemic is coming down heavy on the world and the Chinese are paying the ultimate price for it. The foreign companies are fleeing the borders of China, essentially leaving the natives of the country jobless.
Countries are tightening their FDI norms to block any hostile Chinese encroachment and while all of this is happening in mainland China, the Chinese people are being denied work in companies abroad as the locals have started objecting to their recruitment.
They say when it rains, it pours and Beijing’s problems are only getting compounded with each passing day, and sadly for the Xi Jinping regime, this is just the tip of the iceberg. Make no mistake about it, China will never be the same once this pandemic is over.

Wie schon öfters beschrieben, die CCP ist das Virus! Der Laden stürzt parteipolitisch, ökonisch und gesellschaftspolitisch ein, wenn die großen Dämme gehen, stehen auch noch ökologische Szenarien an, die kaum vorstellbar sind! Kein Wunder, dass hochrangige Parteigranden bereits das Weite suchen! Xi, sollte er es überleben, wird einen steinigen Weg haben!? OF

21.09.2020

16:26 | scmp: China’s overseas graduates return in record numbers into already crowded domestic job market

Over 800,000 Chinese students who recently graduated from overseas universities have returned home this year, more than ever before, adding to an already crowded domestic job market. The number of students increased by 70 per cent from 2019 due to the impact of the coronavirus pandemic and tightening immigration and employment rules overseas, a survey released last week by the online career development platform UniCareer showed.

Angesichts der rapide voranschreitenden Überalterung Chinas ist es kaum vorstellbar, dass diese erzwungene Rückkehr zu länger anhaltenden Verwerfungen am Arbeitsmarkt führen wird. Kurzfristig ist der Anstieg des akkademischen Arbeitskräftepotenzials um fast 10% aber sicherlich ein Problem. AÖ

19.09.2020

12:54 | oe24:  Bakterium aus chinesischem Labor entwichen: Tausende infiziert

Die Krankheit wird vom Brucella-Bakterium ausgelöst und kann Fieber, Gelenk- und Kopfschmerzen verursachen. Auf den Menschen wird es häufig von infizierten Tieren oder verseuchten Tierprodukten übertragen. Ein aus einem staatlichen chinesischen Labor stammender Erreger hat nach offiziellen Angaben tausende Menschen infiziert. Bei 3.245 Menschen in der Stadt Lanzhou im Nordwesten Chinas sei Brucellose festgestellt worden, teilten die Gesundheitsbehörden am Freitag mit. Bei 1.401 weiteren Menschen sei ein erster Test positiv aufgefallen.

Keine Sorge, ist ja nix passiert ... war schon letztes Jahr.  Es muss nur mehr festgestellt werden aus welcher Suppe das Bakterium gehüft ist.  TS

18.09.2020

06:39 | zerohedge:  Esper Touts China Is Too Far Behind US Navy Superiority To Ever Close The Gap

In Wednesday remarks Secretary of Defense Mark Esper touted complete US naval superiority over China, stating firmly, "I want to make clear that China cannot match the United States when it comes to naval power."
Esper addressed a RAND Corporation event and underscored the major communist power which the US Navy is increasingly butting up against in the South China Sea is ultimately too far behind to close the gap in terms of maritime capability, despite it leading the world in simple ship numbers. He reminded his audience that numbers aren't everything.

Da mag man den Amis gerne recht geben, doch die Chinesen waren auch nicht faul und haben kleine Inselchen errichtet, die sie vollgestopft haben mit netten kleinen Dingen die so eine Kreuzfahrt ziemlich lustig gestalten können. TS

16.09.2020

06:32 | FoxNews:  Chinese virologist: China's government 'intentionally' released COVID-19

'I work[ed] in the WHO reference lab which is the top coronavirus lab in the world'
The Chinese government intentionally manufactured and released the COVID-19 virus that led to mass shutdowns and deaths across the world, a top virologist and whistleblower told Fox News host Tucker Carlson Tuesday.

Trump ist in jedem Fall  ... der Depp. Auf der einen Seite hat der "Virus" als nicht gefährlich heruntergespielt, um die Bevölkerung nicht zu beunruhigen ... nicht gut.  Auf der anderen Seite, hat er einen "direkten" Angriff der Chinesen auf die USA und den Rest der Welt nicht kommen sehen oder gar "verschlafen", was ebenso Zweifel an seiner Führungsposition aufkommen lässt.
Für die Chinesen ist es in jedem Fall ein Schwächung von Trump .... und diese kommt ihnen sehr entgegen. Das mit diesem Virus etwas nicht stimmt, kann man daran ablesen, dass bei uns die Politiker in Europa durchdrehen .... und die Chinesen die Badesaison in Wuhan eröffnet haben und das Leben dort normal weitergeht. Sofern man den Chinesen glauben will. TS

15.09.2020

12:52 | politico: China’s influence in Europe — by the numbers

Beijing’s toolkit: Investment, trade, cultural diplomacy and cuddly black-and-white ambassadors.

Wenn die EU die Direktinvestitionen Chinas nachhaltig reduzieren möchte, muss - saldentechnisch ganz einfach - nur das enorme Leistungsbilanzdefizit reduziert werden. Will man auch nicht von chinesischen Touristen überschwemmt werden, muss das noch größere Handelsbilanzdefizit abgebaut werden. AÖ

14.09.2020

12:24 | scmp: China debates cutting US access to drugs as hostilities spike

In recent weeks, as the United States has ramped up its attacks on Chinese tech firms and the threat of financial decoupling has grown, government advisers in Beijing have begun debating a so-called nuclear option: cutting US access to medicines. From pills for pain relief to HIV medications, the US is heavily reliant on imported medicines from China thanks to large-scale offshoring in the 1990s. While weaponising drug exports and precursors does not have official backing, its discussion has provoked concern in both Washington and Beijing.

Allein die Diskussion über eine derartige Maßnahme hat das Potenzial, die Beziehungen extrem zu vergiften. Mit der Gesundheit spielt man nicht, jedenfalls nicht in öffentlichen Debatten. AÖ

11:01 | manniko: China macht die Nahrungsmittelengpässe im Land offiziell

Im Unterholz der alternativen Medien geht schon seit einigen Monaten herum, dass es bald weltweit zu Nahrungsmittelengpässen kommen könnte. Verwiesen wird auf verschiedene Ursachen, die reichen von einer globalen Abkühlung aufgrund der Reduktion von Sonnenflecken über die Beschränkungen aufgrund der Coronakrise, bis hin zu riesigen und hungrigen Heuschreckenschwärmen.

13.09.2020

19:43 | ET: Interner Lagebericht der deutschen Regierung: China gefährdet Menschenrechte in Hongkong

In einem internen Lagebericht zu China kritisiert das Auswärtige Amt nach der jüngsten Aktualisierung das in Hongkong in Kraft getretene „Gesetz zum Schutz der nationalen Sicherheit“ außergewöhnlich deutlich. Es sei davon auszugehen, „dass sich die Menschenrechtslage in Hongkong derjenigen der Volksrepublik China angleichen wird“, heißt es in dem Papier des Ministeriums, über das die „Welt am Sonntag“ berichtet.
Die Situation sei „von fehlender Unabhängigkeit der Justiz gekennzeichnet“ und biete keinen „signifikanten rechtlichen Schutz gegen willkürliche Festnahmen und Gerichtsverfahren“. Auf Anfrage der „Welt am Sonntag“ wollte das Auswärtige Amt sich nicht zu dem internen Bericht äußern.

Deutschland gefährdet die Menschenrechte in Deutschland, da von fehlender Unabhängigkeit der Justiz gekennzeichnet und keinen signifikanten rechtlichen Schutz gegen willkürliche Festnahmen biete, wie der geneigte Beobachter in den letzten Monaten bei Demonstrationen oder Lockdown-Maßnahmen immer wieder sehen konnte! OF

12.09.2020

16:07 | breitbart: China Applauds Zimbabwe for Kicking Its Mining Companies Out of National Parks

China lobte diese Woche die simbabwische Regierung dafür, dass sie den Bergbau in den Nationalparks des Landes verboten hat, und behauptete, sie ziehe klarere Richtlinien für Vorschriften vor, die ausländischen Unternehmen auferlegt werden.

Kommentar des Einsenders
Die 2 Gesichter von Xi. Gemäss den chinesischen Studenten rangieren Afrikaner bei ihnen in etwa als Affen, welche sprechen können. Tja. Wiedereinmal bestätigt bekommen, was alle Ostasiaten über Afrikaner generell denken.

An die Schnellempörten und Meldemuschis aller Art: der Einsender zitiert hier ihm gut bekannte, intelligente (er hat mir schon öfters über die berichtet) chinesischen Studenten an der ETH Zürich und weder b.com noch der Einsender würden mit diesem Wort Menschen bezeichnen. Wir konnten es auch nicht weglassen oder abändern, weil ansonsten der Sinn der Nachricht extrem verfälscht werden würde! TB

11.09.2020

11:24 | Sputnik: 200-Milliarden-Dollar-Wurf: China nutzt Russlands Erfahrung im Umgang mit US-Anleihen

Peking überlegt, 20 Prozent seines US-Anleiheballens zu verkaufen. Gedacht ist das Finanzmanöver als Gegenschlag gegen Washingtons Sanktionen. Ob man diesen Schritt als wirkungslose Blitzoffensive oder langangelegte Strategie im amerikanisch-chinesischen Wirtschaftskrieg bewertet, hängt davon ab, wie eng oder weit die Sicht darauf ist.

08.09.2020

19:50 | ET: Bericht bestätigt: Peking lässt zehntausende Bürger „verschwinden“

Mindestens 20 Menschen pro Tag „verschwinden“ durch das chinesische kommunistische Regime, so ein kürzlich veröffentlichter Bericht der Menschenrechtsgruppe „Safeguard Defenders“. „Dies ist eine staatlich sanktionierte Massenentführung“, so der Bericht.
Zehntausende Bürger werden von den chinesischen Behörden ohne Gerichtsbeschluss gefangen genommen und an geheime Orte gebracht, wo sie bis zu einem halben Jahr ohne Kontakt zur Außenwelt und in Isolation festgehalten werden. Den Inhaftierten werde der Zugang zu einem Anwalt und der Familienbesuch verweigert – Folter sei an der Tagesordnung, heißt es in einem am 30. August veröffentlichten Bericht.

Dieses Land ist samt seiner Führung gerade dabei zu zerbrechen! Angesichts dieser Tatsachen ist es wirklich erschaudernd, dass sich gerade Deutschland noch so stark für den roten Drachen einsetzt und Zusammenarbeit anbietet!? Bleibt bloß zu hoffen, dass sich die intrenationale Gemeinschaft einsetzt, die zurückgelassen Menschen in ihrer Not zu helfen! Die Führer werden wohl in Europa zu finden und zu verhaften sein! OF

07.09.2020

14:17 | pravda tv: Steht Chinas Bankensystem vor einem Schuldenkollaps?

Chinas Wirtschaft erholt sich von dem Coronavirus-Schock. Der Industriesektor des Landes, der während des Höhepunkts der Pandemie weitgehend gelähmt war, kehrt dank widerstandsfähiger Exporte, latenter Nachfrage und stimulierungsbedingter Infrastrukturerweiterungen stetig auf das Niveau vor COVID-19 zurück. Darüber hinaus haben die verstärkten Aktivitäten im Bau- und Dienstleistungssektor das Wachstum gestützt.

06:32 | Zerohedge:  Is China On The 'Brink' Of A Major Food Shortage?

China recently launched the "Clean Plate Campaign," which targets people wasting food, as speculation of a worldwide food shortage mounts.
President Xi Jinping has pushed new measures to curb food waste following the virus pandemic, calling those who live stream their eating experiences on social media as "shocking and distressing."

Was wenn an dieser Annahme nur ein kleiner Teil richtig ist?  Würde es das aggresive Verhalten von China in letzter Zeit erklären?  Vielleicht ist diese neue Strategie genau die Bestätigung für diese "Lebensmittelprobleme", darum geht China in Afrika in die Offensive und "kauft" Land und Staat. Schützt seinen "Vorgarten" mit neuen Militärinseln und stockt gleichzeitig das Militär auf .... um die Versorgung zu gewährleisten. Indien als Nachbar von China, hat ebenso mit seiner wirtschaftlichen Lage zu kämpfen, dem Coronavirus und einer Überbevölkerung .... es ist nur eine Frage der Zeit bis es in dieser Region kracht. TS

04.09.2020

13:05 | zerohedge:  China To "Gradually" Sell 20% Of Its US Treasury Holdings, May Dump It All In Case Of "Military Conflict": State Media

Ever since the early stages of the US-China trade/tech/virus/cold war four years ago, there were frequent rumors - which eventually gave way to increasingly legitimate chatter - that China was looking to go full "nuclear option" by selling some or all of its $1+ trillion of US Treasury securities, which incidentally has not been too far off the mark: as the chart below shows, after peaking in 2013, Chinese holdings of US debt have been steadily declining (and not so steadily in the aftermath of the Chinese devaluation), and are currently near the lowest level in 8 years.

China ist der zweitgrößte ausländische Gläubiger nach Japan und hält rd. 1,074 Billionen Dollar an US-Papiere.  .... und Trump ruft über den Pazifik nur ... "Feig! Trau dich!"  TS

08:44 | the sounding line: One in Three Cars Worldwide Is Now Produced in China

Almost one in three, or 32%, of all cars produced worldwide in 2019 came out of China. As shown in numbers by the automobile manufacturers’ association OICA, although the world manufactured fewer cars than it did in 2014, several Asian markets were able to grow their production volumes.

Und in Europa wird nicht einmal mehr heiße Luft produziert, weil diese ebenfalls das Klima schädigt. AÖ

03.09.2020

16:47 | jrny: The Secret Speech of General Chi Haotian

Die in der Rede von General Chi erklärt wurde, ist die Absicht der Kommunistischen Partei Chinas, die Vereinigten Staaten militärisch zu besiegen, zu besetzen und zu kolonisieren. Dieser Plan wurde von einer russischen Überläuferquelle bestätigt, die in China arbeitete und Informationen über einen gemeinsamen chinesisch-russischen Plan zur Invasion Nordamerikas hatte. Dieser Plan wurde 1992, nach dem Fall der Sowjetunion, ausgearbeitet. Die Aufteilung der Beute wurde so beschrieben: "Russland sollte Alaska und Teile Kanadas bekommen. China würde die unteren 48 Staaten erhalten, wobei andere Länder zur 'Plünderung der Rechte' eingeladen würden".  Eine Quelle des US-Militärs bestätigte später die Authentizität der Rede.

Das US-Militär kannte diese rede und man hat nichts dagegen getan - im Gegenteil man überlässt weite Landstriche den linken Zerstörern? TB