17.01.2017

09:54 | ET: Ramelow: Keine Stasi-belasteten Personen in Regierungsämter – Viele Bürger „sind von Bespitzelungen noch immer traumatisiert“

"Das Signal, einen früheren Teil dieses Apparats, und mag er damals noch so unwichtig gewesen sein, Mitglied der Regierung werden zu lassen, ohne die Wähler zu befragen: Das wollte ich nicht," so Thüringer Ministerpräsident Ramelow.

16.01.2017

17:01 | sciencefiles: EU-Zensur: Brüssel bereitet den nächsten Anschlag auf die Meinungsfreiheit vor

Denn: Die EU-Kommission, wie alle modernen Bürokratien, ist voller Menschen, die sich um ihre Mitmenschen sorgen, darum, dass Jugendlichen nichts zugemutet wird, was ihre Entwicklung zum staatlich dirigierten Ja-Sager gefährdet, darum, dass Menschen nicht mit Dingen konfrontiert sind, die sie verstören könnten, z.B. einem Bericht darüber, welches Ausmaß die Korruption innerhalb der Europäischen Union angenommen hat (selbst nach einem EU-Internen Bericht). Nein, bei der EU-Kommission geht es um den Schutz der Bürger vor all dem, was man bei der EU für Schlechtigkeiten der Welt (inkl. EU) hält.

 

14.01.2017

11:49 | n8wächter: Amazon Echo hört alles ... und handelt

Vergangenes Weihnachten heimste Amazon den Löwenanteil aller Online-Verkäufe ein und ließ den Wettbewerb in der realen Welt um Längen hinter sich. Und was war der Bestseller der Firma? Amazon Echo und Echo Dot.

Aber derjenige der sowas kauft, der hat sich die lückenlose Überwachung verdient, oder? TB

13.01.2017

11:19 | heise: Bilderkennung: US-Militär interessiert sich für neuromorphe Chips

Neuromorphe Chips sollen bei der Bildverarbeitung deutlich weniger Strom als konventionelle benötigen. Erste Tests der US-Luftwaffe mit dem TrueNorth-Chip von IBM sind "vielversprechend" verlaufen.

11.01.2017

16:32 | Leser-Zusendung "merkwürdige Mitteilung bei Ryanair"

Liebe Kunden, Wir wurden über Verzögerungen bei der Sicherheitskontrolle am Flughafen Berlin Schönefeld informiert, welche zu zu langen Wartezeiten führen. Wir bitten unsere Kunden daher schon 2,5 Stunden vor Abflug am Flughafen Berlin Schönefeld einzutreffen, um so früh wie möglich durch die Sicherheitskontrolle zu gelangen und um 30 Minuten vor Abflug am Gate zu sein.
Bitte entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten, die durch diese Verzögerungen verursacht werden und auβerhalb unserer Kontrolle liegen. Ihr Ryanair Kundenservice

danach kam diese Meldung

Sehr geehrter Kunder, Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Ihnen am 11. Januar 2017 fälschlicherweise eine E-Mail zu Verzögerungen bei der Sicherheitskontrolle am Flughafen Berlin-Schönefeld zugestellt wurde. Bitte ignorieren Sie diese E-Mail. Wir entschuldigen uns für die entstandenen Unannehmlichkeiten.

Kommentar der Einsenderin
Die Fluggesellschaft entschuldigt sich, sämtliche Kunden informiert zu haben, auch die mit Nichtabflughafen Berlin. Die Aktion hat vielleicht jemanden verärgert, der die Kontrollen nicht an die große Glocke hängen wollte? Die Behörden vielleicht? Suchen die aktuell jemanden?

Und wenn der Flüchtige ein Kunde bei Ryan ist, dann ist er jetzt gewarnt... dank Ryan... auch eine unkonventionelle Art Botschaften an V-Leute/Mitarbeiter zu übermitteln, die gerade untergetaucht sind. Beide mails müssen rel. sicher von der Fluggesellschaft stammen, denn sie beinhalten Flugdetails. Und man könnte bei oberflächlichem Lesen zweideutigerweise auch verstehen, der mail Inhalt sei falsch gewesen. Sie wurde auch superschnell verfasst, da hatte es jemand sehr eilig mit der Schadensbegrenzung und "der Flughafen" war es sicher nicht, denn das ergibt keinen Sinn.

Dieser interessante Rückschluß zeigt hervorragend, wie die Menschen heutzutage schon denken (müssen)! TB


12:54 | alt-market: How Globalists Predict Your Behavior

The globalists seem to have an overarching obsession with data collection. As we have seen with revelations from multiple government whistle-blowers, the establishment spends most of its time, energy and manpower collecting information not just on known threats to their supremacy, but information on EVERYONE through FISA-based surveillance protocols. This is because the establishment sees every individual as a potential threat.

12:36 | zero-h: Mario Draghi's Email Was Hacked By A High-Ranking Mason

Earlier this morning we reported the bizarre story of how two hackers had managed to penetrate the email accounts of not only ECB head Mario Draghi, but also former Italian PMs Matteo Renzi and Mario Monti, as well as countless other highly placed politicians and executives. On the surface this may have been a non-event, especially if the hackers were unaware of the potentially market-moving content of the various emails hacked, and had no means of acting on the uncovered information.

07:57 | spiegel: US-Geheimdienste sollen Trump vor Russland-Erpressung gewarnt haben

Hat Moskau Information, mit denen Donald Trump erpressbar ist? Das soll jedenfalls aus einem Dossier eines britischen Ex-Agenten hervorgehen. Doch die Quellen des "kompromittierenden Materials" sind völlig unklar.

Warum können die Liberals nicht einfach die Wahlniederlage hinnehmen und anständige Verlierer sein. Fremde Länder und Geheimdienste werden in das Trauerspiel miteinbezogen. Der ganze Blödsinn hängt einem mittlerweile zum Halse heraus. TB

Kommentar
Das kann schon sein, lt. Orginell, wird fast jeder erpresst und hat seinen Handler. Und Gefährder gibt es neuedings auch. Alle guten Dinge sind drei, wahrscheinlich kommen als nächstes die Kaisandler und alles ist wieder in Ordnung. Das Leben ist doch einfach. ;-)

09.01.2017

07:45 | sz: Berlin fürchtet russische Hackerangriffe

Nach den jüngsten Berichten über russische Hackerangriffe wächst in Berlin die Sorge vor dem Versuch einer Einflussnahme auch auf die deutsche Politik. SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann sagte der Süddeutschen Zeitung: "Gezielte Propaganda und Hackerangriffe aus dem Ausland werden eine große Herausforderung für den deutschen Wahlkampf sein."

Lächerlich. Niemand, wirklich niemand und "der Russe" schon gar nicht, will sich in die Niederungen der deutschen Innenpolitik samt Wahlkampf begeben und das Drama aus noch näherer Sicht beobachten! TB

07.01.2017

19:25 | RT: Unter dem Dach von Google: Große Mainstreamkoalition kämpft gegen „Fake News“

Der Kampf gegen sogenannte Fake News wird zunehmend institutionalisiert: Der Google-Initiative First Draft Coalition treten weitere 40 große Medienunternehmen bei. Gemeinsam will das Mainstream-Bündnis gegen Falschmeldungen im Internet vorgehen.

Delegierte Institutionell legalisierte Überwachung auf breiter Ebene, nun wer wird wohl die Betroffenen sein? Kriminelle und Terroristen?

05.01.2017

08:03 | SHTPplan: Staying Off Grid When “Nearly Everything Is Chipped, Almost Everything Is Tracked”

If you weren’t paranoid before, it may be time to start paying attention. “They” are spying on everything you do, and are collecting information about every purchase, appliance, vehicle or place you make, do or interact with. For the first time in history, we have arrived at a time when nearly everything is chipped, and almost everything is tracked. It really is true, and it’s no longer a conspiracy theory.

04.01.2017

09:15 | heise: Smart Assistant: Lenovo klont Amazons Netzwerklautsprecher Echo

Der Smart Assistant ist Lenovos Interpretation von Amazons Echo – inklusive Sprachassistentin Alexa. Die Ähnlichkeit ist kein Zufall, denn Lenovo hat den in zwei Ausführungen geplanten Lautsprecher in Zusammenarbeit mit Amazon entwickelt.

Wir hatten zwar schon einen anderen Artikel mit diesem Thema - aber weil's so verbreitet, daher so wichtig ist! TB

08:55 | netzpolitik: Bundesregierung: Bislang keine Anschläge mit Videoüberwachung verhindert

Bislang wurden keine Anschläge aufgrund von Videoüberwachung verhindert. Das hat die Bundesregierung der Linkspartei in einer kleinen Anfrage geantwortet. Das Bundesinnenministerium hatte den Gesetzesentwurf zur Ausweitung der Videoüberwachung (PDF), dem so genannten Videoüberwachungsverbesserungsgesetz, zuvor mit der Verhinderung von Anschlägen begründet.

Natürlich haben die Überwachungsjunkies das schon vorher gewusst. Aber jetzt haben wir den Beweis, worauf die Überwacher es abgesehen haben. Auf uns! Wir sind aber auch selbst schuld, zumal es aus der Bevölkerung zu wenig Abwehrreaktonen gegen diese Maßnahmen gegeben hat. TB

Der Ungarn-Korrespondent
für diese Zwecke wurde die Videoüberwachung auch nicht eingeführt, wer immer noch glaubt sie ist für die Minderung der Kriminalität eingeführt worden der irrt. Das ganze dient der Totalüberwachung der Gesellschaft und nichts anderes. Siehe England wo dieses System viel weiter ausgeprägt ist als hierzulande. Diese Systeme verfügen über eine Gesichtserkennung die über die Person fast alles errät. Es ist eine "Vergewaltigung" der Privatsphäre, sonst nicht! Wie gut, dass ich nicht in eine Großstadt wohne.

01.01.2017

10:17 | DWN: Bilderberg-Website gehackt, Drohung an die Eliten

Die Website der Bilderberger wurde von Hackern gekapert. In einer Botschaft werden die Eliten aufgefordert, im kommenden Jahr wirklich zum Wohl der Menschheit tätig zu werden.