26.01.2021

15:25 | IS:  Wir alle können ausgeschaltet werden

Die meisten Leute sind sich gar nicht bewusst, wie einfach sie «von oben» stillgelegt werden können – der digitalen Welt sei Dank!
In Folge des Sturms von Trump-Anhängern auf das Capitol haben Twitter und Facebook die Accounts von Trump gesperrt, um zu verhindern, dass er erneut zu Demonstrationen aufruft. Ob das ein gerechtfertigter Schritt war, darüber kann diskutiert werden. Es ist nicht das Thema der folgenden Betrachtung.

Das ist der Fluch der digitalen Welt, im realen Leben .... muss man sich schon ein wenig mehr anstrengen. TS

25.01.2021

16:02 | kath-net: Reaktion auf Zensur der Technologiekonzerne: Revolution der Whistleblower

Die Zensurmaßnahmen großer Internetkonzerne hätten eine „Revolution der Whistleblower“ ausgelöst, sagte James O’Keefe, der Gründer der Enthüllungsplattform Project Veritas in einem Interview am 15. Januar auf FoxNews. Am selben Tag hatte Project Veritas ein Video veröffentlicht, auf dem Jack Dorsey zu sehen ist, der Geschäftsführer von Twitter. Dorsey spricht vor Mitarbeitern der Plattform über das weitere Vorgehen des Unternehmens gegen nicht näher bestimmte Nutzer.

Also ich halte absolut nichts von Herrn Dorsey. Man muss aber auch ihm zugestehen, dass dieses Video nicht für die Öffentlichkeit bestimmt war!
Bizarrer Schicksalsschlag für ihn: während er anderen das Recht zur Meinungsäußerung nimmt, wird ihm mehr Meinungsäußerung zugestanden als ihm Recht ist! TB

07:20 | Zerohedge:  If "Facebook Is Private", Why Are They Feeding Users' Private Messages Directly To The FBI?

Trotz der Verurteilung der Zensur, als es ihnen letztes Jahr passiert ist, Donald Trump wurde von Twitter und Facebook Anfang dieses Monats verboten, die linke lobte den Schritt von Big-Tech.
"Facebook ist ein privates Unternehmen und kann tun, was sie wollen," die Pro-Zensur heuchlerischen Menge skandierte ad nauseum durch den digitalen Äther nach schlechten orange Mann zum Schweigen gebracht wurde. Aber wie wir immer wieder gesagt haben, dass Facebook privat ist, ist einfach nicht wahr.  
Jetzt aber, Facebook hat eine skrupellose faustischen Handel mit der Bundesregierung, die alle Zweifel ein für alle Mal beseitigen sollte gemacht. Sie sind jetzt vorsätzlich die Übergabe von privaten Nachrichten von Trump-Anhänger, die über die Ereignisse im Kapitol am Januar gesprochen 6.

Warum erregt uns das nicht .... weil sie schon immer mitgelesen haben. TS

23.01.2021

16:04 | lion: Freiheit nur mit QR-Code: Microsoft entwickelt Impfpass

Warum der gute Bill zur Virus-Bekämpfung in seinem ureigensten Spezialgebiet keinen Impfpasss für ans Netz angeschlossene PCs gefordert hatte - bleibt rätselhaft.
Wär' doch a gutes Geschäft!
Hat er doch ansonsten auch in beiden Welten sehr ähnlich reagiert.
Die Software wird vom Virus bedroht und das Gegenmittel wird über Schwesterngesellschaften an den Mann gebracht!
Nur beim human-PC verkauft er jetzt noch zusätzlich an Impfpass! TB

Leser Kommentar 
Berührt mich wenig, arbeite nach wie vor mit Win 7 Prof. läuft prächtig für mich. Die im System sind, da langt er sicher nicht ran, würde MS sehr schlecht bekommen. Widerspricht dem Grundsatz, genug ist nicht genug. Die Machtbasis von MS ist die Menge, reduziert sich die Menge, somit reduziert sich die Macht. Und das was recht bald kommen wird, schränkt ihn sowieso ein. Der Zeitfaktor ist nicht mehr auf seiner Seite, schon alleine durch fallende Nachfrage usw. Ich bin hier zuversichtlich, kein Weg zurück und aus diesem kann sich sehr entwickeln. Denn es gibt immer zwei Seiten, ansonsten bricht der Bogen.

13.01.2021

17:40 | tichy: Amazon, Google und Co: Die Löschorgien der Tech-Giganten

Die Hightechgiganten zeigen ihre Macht so deutlich, wie sie das noch nie getan haben. Sie unterbinden freie Meinungsäußerungen, schalten komplette Identitäten ab und stürzen Unternehmen in den Abgrund. Geschäftspartner wissen jetzt, worauf sie sich einlassen.

Auch hier ist bachheimer.com wieder einmal Vorreiter. uns ist JETZT noch nichts passiert, dafür hat uns ein Konzern 2018/19 fast platt gemacht! TB

19:36 | Maiglöckli
Maiglöckli´s Kommentar zur Löschorgie der big tech passend, will folgendes nur mal so am rande erwähnen:
Es gibt richtig große Unternehmen mit sehr, sehr, sehr, sehr, sehr sensiblen Daten von Mio. von Personen, die haben nur mehr wenig eigene IT-Speicherkapazitäten, die lagern quasi ihren ganzen sensiblen Datenbestand aus in die clouds der einschlägigen Anbieter als da sind. guckel, amazin, billiboys MS, etc......zwar mit vertrag aber recht und gesetz noch taugen möge jeder selbst entscheiden....
.....und die US kennt so gut wie keinen Datenschutz!

14:30 | ntv:  Corona-App auf etlichen Android-Smartphones gestört

Die Nutzer der Corona-Warn-App des Bundes erhalten derzeit unter Umständen kein aktuelles Ergebnis bei der Risiko-Ermittlung. Am Mittwoch berichteten mehrere Anwender des Programms auf Twitter, dass die App nicht den Risiko-Status aktualisiere. Auf dem iPhone von Apple tauchte der Fehler hingegen nicht auf.
Ein Sprecher des größten europäischen Software-Konzerns SAP bestätigte auf Anfrage die Probleme: Zur Zeit sei es der Corona-Warn-App unter Android-Smartphones "in einigen Fällen" nicht möglich, einen Schlüsselabgleich durchzuführen. "Das liegt aktuell am Exposure Notification Framework unter dem Google-Smartphone-Betriebssystem."

Der Kolumbianer
Die Abnahme der Anzahl von Intensivpatienten kann natürlich viele Gründe haben, aber am wahrscheinlichsten scheint mir, dass es daran liegen könnte, dass die Mutation eben doch einen milderen Krankheitsverlauf zufolge haben könnte. Wenn dem so wäre, würde sich das Problem Covid von selbst erledigen.
Wenn sich die Intensivstationen leeren und weniger Menschen mit Corona sterben, spielt der Inzidenzwert keine Rolle mehr.
Dann könnte man nur noch mögliche Langzeitschäden und kommende Mutationen als Gefahr propagieren.

09:03 | fz: Wie das rechte Netzwerk Parler zur Schatzkiste für das FBI wurde

Das vor allem bei Trump-Anhängern beliebte soziale Netzwerk Parler hat eine fatale Woche hinter sich. Nach dem Sturm auf das US-Kapitol am 6. Jänner war schnell klar, dass Parler als Koordinierungsplattform diente. Google und Apple warfen die App aus ihren App Stores, wenig später beendete Amazon Web Services das Hosting der Website. Bevor sie offline ging, haben Hacker jedoch noch alle Daten darauf gesichert - auch um die Mitwirkenden am Kapitol-Sturm zur Rechenschaft ziehen zu können.

Wir können davon ausgehen, dass diese Methoden unter der neuen sinophilen Regierung in Washington intensiviert bzw. kultiviert werden! TB

12.01.2021

06:40 | SPON:  So will Spahn die Corona-Mutationen aussperren

Gesundheitsminister Spahn will die Verbreitung der neuen Corona-Mutationen bremsen. Neben einer Testpflicht vor jedem Abflug aus Risikogebieten nach Deutschland möchte sein Haus auch die Mobiltelefone der Passagiere nutzen. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will den Import der beiden neuen Corona-Mutationen nach Deutschland durch strikte Einreiseregeln bremsen.

Hätte man im Jänner/Februar vorübergehend die Flüge auch China eingestellt ... und Maßnahmen ergriffen wir Taiwan, wäre dieses Virus kein Thema.  ...aber was rede ich Dussel, die haben es ja der WHO gemeldet und niemand hat zugehört, weil Taiwan ja zu China gehört. TS

00:51 | Ron Paul: The ‘War On Terror’ Comes Home

Last week’s massive social media purges – starting with President Trump’s permanent ban from Twitter and other outlets – was shocking and chilling, particularly to those of us who value free expression and the free exchange of ideas. The justifications given for the silencing of wide swaths of public opinion made no sense and the process was anything but transparent. Nowhere in President Trump’s two “offending” Tweets, for example, was a call for violence expressed explicitly or implicitly. It was a classic example of sentence first, verdict later.
Many Americans viewed this assault on social media accounts as a liberal or Democrat attack on conservatives and Republicans, but they are missing the point. The narrowing of allowable opinion in the virtual public square is no conspiracy against conservatives. As progressives like Glenn Greenwald have pointed out, this is a wider assault on any opinion that veers from the acceptable parameters of the mainstream elite, which is made up of both Democrats and Republicans.

Als wollte das Silikontal seine Aussagen zur Verengung des Meinungskorridors bestätigen, blockiert man Paul seit ein paar Stunden. RI

08.01.2021

15:53 | netzpolitik: Millionenstrafe gegen Online-Händler wegen Videoüberwachung

Wegen illegaler Videoüberwachung von Angestellten und Kund:innen soll notebooksbilliger.de mehr als zehn Millionen Euro Strafe zahlen. Der IT-Händler kündigte an, er werde gerichtlich gegen das Bußgeld der niedersächsischen Datenschutzbeauftragten vorgehen. Die Anwälte des Unternehmens feierten erst kürzlich einen Erfolg gegen eine andere Aufsichtsbehörde.

Hätten die gesagt, dass diese Überwachung wegen des Coronaschutzes durchgeführt wurde, sie hätten anstatt der Strafe einen Preis bekommen! TB

05.01.2021

17:52 | taz: Regierung plant Identitätsnummer: Eine Ziffer fürs Leben

Die Bundesregierung will eine einheitliche Personenkennziffer einführen, um die digitale Verwaltung zu erleichtern. Dies sei im Interesse der Bürger, betont Innenminister Horst Seehofer (CSU). FDP und Grüne lehnen das Vorhaben ab, da es die Bildung von Persönlichkeitsprofilen ermögliche.

Bitte helfen Sie mir auf die Sprünge: das letzte Mal als große Teile der Bevölkerung (außerhalb von Gefängnissen) eine Nummer bekam, war wann? TB

02.01.2021

16:56 | Leser-Zuschrift zur "Impfpasspflicht"

Da sind den Herrschaften wohl ein wenig die Pferde durchgegangen? Solange sie viel zu wenig "Dosen" haben um überhaupt theoretisch Alle impfen zu können, kann es sowieso schon mal keine Bewegungseinschränkungen für Nichtgeimpfte geben.
Und sonst?
Gut: Ohne Führerschein darf ich nicht Auto fahren, ohne Hepatitis-Impfung lässt man mich nicht nach Asien. Alles gut und schön. Hier geht es jetzt aber um grenzüberschreitenden Verkehr innerhalb Europas? Da wollen wir den Ball mal ganz flach halten. Man muß ja nicht fliegen, und ein Hotel ist auch nicht unbedingt nötig, wenn ich mit nem Zelt nach Nizza fahre. Und da wird mich ja wohl auch weiterhin niemand nach der Impfung fragen wollen.


07:21
 | Welt:  „Der Staat muss Bewegungsprofile auswerten und nutzen dürfen“

Stefan Dräger ist der Chef des größten Herstellers von Beatmungsgeräten weltweit. Er warnt davor, im Kampf gegen die Pandemie nicht alle Mittel auszunutzen. Denn es gibt eine mächtige Antwort auf das Virus. Doch niemand traut sich, sie auszusprechen. Stefan Dräger macht den Kaffee in seinem Büro selbst. Der Ingenieur für Elektro- und Nachrichtentechnik hegt und pflegt seinen Vollautomaten. „Die Maschine ist schon 20 Jahre alt, das Zählwerk zeigt 11.220 Bezüge an“,

Der Staat muss nur Google und die Telefonanbieter bezahlen und er hat sämtliche Auswertungen die er sich wünscht. TS

16:30 | Leser-Kommentar
Jeder Bürger muß dann jeden Tag seinen Trampelpfad aufmalen. Den Wisch bekommt der Bürgermeister dann Abend 21:00 Uhr in seinen Kummerkasten gestopft welchen er dann in der Nacht auswertet…..

01.01.2021

09:05 | Krone:  Wegen Gesichtserkennung 10 Tage unschuldig in Haft

Polizeibehörden in aller Welt - auch in Österreich - setzen auf Videoüberwachung und Gesichtserkennung, um Verbrechen aufzuklären. Doch Gesichtserkennungs-Tools sind nicht unfehlbar. Das zeigt ein Fall aus den USA, wo ein Unschuldiger zehn Tage im Gefängnis saß, weil er von einer solchen Software fälschlicherweise als Krimineller identifiziert wurde. Sogar seine vorzeitige Freilassung blockierte ein Algorithmus.

Schöne neue Welt ... TS