28.03.2017

16:10 | MMNews: Unions-Politiker verurteilen türkische Geheimdienstaktivitäten

Nach dem Bekanntwerden der Spionageaktivitäten des türkischen Geheimdienstes MIT gegen Anhänger der Gülen-Bewegung in Deutschland haben führende Politiker der Union die Geheimdienstaktivitäten kritisiert. "Wer Andersdenkende mundtot machen will, wird bei uns auf taube Ohren stoßen", sagte Hessens Innenministers Peter Beuth (CDU) der "Bild" (Mittwoch).

Die Leseratte
Die Story über die nach hinten losgegangene Bespitzelung von Türken in Deutschland ist mittlerweile sogar in den MSM-Nachrichten angekommen. Offenbar fühlen sich einige deutsche Politiker vorgeführt. Dass nach der NSA sogar der türkische MIT in Deutschland schnüffelt, ist für viele wohl etwas zu viel und evtl. auch eine willkommene Retourkutsche in Richtung Erdogan.
Allerdings fände ich es gut, wenn die markigen Sprüche an die Türkei auch in Deutschland gelten würden, also Andersdenkende nicht mundtot machen usw. - ne, Herr Maas!


12:19 | heise: Hacker laden Kinderpornos auf Computer des tschechischen Präsidenten

Tschechiens Präsident Milos Zeman wurde Opfer einer Hacker-Attacke. Unbekannte sollen kinderpornografische Fotos auf seinen Computer geladen haben. IT-Fachleute konnten den Angriff nach eigenen Angaben in die USA zurückverfolgen.

Kommentar
Da stellt sich doch die Frage kammen die Daten über ein verschlüsselte Protokoll (https) und was wird noch im verschlüsselten Hintergrund getrieben ( kann man eigendlich Bildsequenzen einschleusen die aufs Unterbewusstsein wirken und könnte dies vielleicht den einen oder anderen Amoklauf erklären ?)

"Maaßen Es gibt immer verschiedene Wege, um an Erkenntnisse zu gelangen. Ein Beispiel sind Informationen, die wir von ausländischen Partnern bekommen. Die USA etwa haben eine kluge Wirtschafts- und Sicherheitspolitik betrieben: Nahezu alles, was im Cyber-Raum relevant ist, Router, Hardware, Software, ist amerikanisch. Das erleichtert das Aufbrechen von Kryptosoftware, und das erleichtert die Auslieferung von Daten auf der Grundlage amerikanischen Rechts."
http://m.rp-online.de/politik/deutschland/verfassungsschutzpraesident-hans-georg-maassen-im-interview-aid-1.6004964


10:05
 | n8wächter: Vorsitzender des US-Geheimdienstkomitees: Weißes Haus erhielt Berichte der Abhöraktion im Trump-Tower

... In einem Interview am Montag sagte Nunes zu mir, dass er seine Quelle letztlich auf dem Grundstück des Weißen Hauses getroffen habe, weil dies der bequemste und sicherste Ort war, an dem ein die nur innerhalb der Exekutive geteilten Berichte enthaltender Computer Verbindung zum System hatte.

27.03.2017

17:16 shtfplan: Security Alert: Windows 10 Has Been Quietly Logging EVERY KEYSTROKE You Type And Sending It To Microsoft 

Yesterday we reported that an international group of hackers claim they have breached Apple’s iCloud user database and stolen 300 million usernames and passwords. The group has threatened to initiate a widespread factory reset on April 7th, 2017, potentially wiping out data on tens of millions of iPhones and iCloud accounts should Apple fail to pay a ransom.

08:14 | inselpresse: NSA Enthüller: Die NSA spioniert den Kongress, den Obersten Gerichtshof und Trump aus

Sie zapfen das gesamte Fieberglasnetzwerk in den Vereinigten Staaten an und sammeln alle Daten und speichern sie in einem Programm namens Stellar Wind. Das ist die heimische Sammlung von Informationen über US Bürger. Allles, was wir machen, ob es Telefonanrufe sind, E-Mails, Überweisungen, Kreditkarten, all das, alles wird gespeichert.

Seit voriger Woche wissen wir aber, dass dies nur zufällig geschieht! TB

26.03.2017

19:53 | heise: Microsoft: Windows-10-Spezialversion für China ist einsatzbereit

Der China-Chef von Microsoft, Alain Crozier, hat die seit einem guten Jahr entwickelte Sonderausgabe von Windows 10 für die chinesische Regierung als marktreif bezeichnet. Der Fokus liegt auf Sicherheits- und Kontrollfunktionen.

24.03.2017

07:54 | RT: CIA’s NightSkies tool can hack, remotely control iPhones without user knowing

WikiLeaks has revealed the CIA’s alleged ability to infiltrate and control iPhones through a tool called NightSkies, which is physically installed onto factory fresh iPhones and allows the CIA to monitor and download files from targets’ phones undetected.

Torquemada
Die tatsächlich wesentliche Frage wäre, ob Nightskies nicht schon als "Schläfer" in IOS steckt, sprich ein von Apple durchgewunjenes Backdoor ist?!

23.03.2017

11:33 | staatsstreich: USA: Das Märchenerzähl-Komitee

"Das intelligence committee des US-Parlaments, vor dem angeblich der Beweis erbracht wurde. dass der Präsident eine Lüge verbreitet habe, ist ein Märchen-Komitee, das seine Kernaufgabe nicht zu erfüllen scheint und nun versucht, den Narrativ um die Bespitzelung Trumps so zu formen, dass es selbst ungeschoren davon kommt."

10:00 | netzpolitik: Projekt SMILE: Arbeit an europäischer Abhörschnittstelle schreitet voran

Bald können nationale Justizbehörden die Erhebung von Beweisen in anderen EU-Mitgliedstaaten anordnen. Ermöglicht wird auch die grenzüberschreitende Überwachung des Telekommunikationsverkehrs. Die Standardisierungsbehörde ETSI arbeitet deshalb an Schnittstellen zum Ausleiten abgehörter Telefonate.

Die Namensgebung für dieses Projekt find ich schon a bisserl zynisch! TB

08:47 | spiegel: Trump vielleicht zufällig im Geheimdienst-Visier

Der US-Präsident hat sich mit haltlosen Vorwürfen, sein Vorgänger Obama habe ihn abhören lassen, in eine Sackgasse manövriert. Jetzt behauptet ein Parteifreund: Donald Trump und sein Team könnten doch belauscht worden sein.

22.03.2017

11:17 | presse: Mehr Hausdurchsuchungen und Telefonüberwachungen in Österreich

Die Neos kritisieren einen zu leichtfertigen Umgang der Justiz mit sensiblen Ermittlungsmethoden. "In Wirklichkeit werden zu viele Ermittlungsmaßnahmen angewendet, weil am Schluss bei vielen nichts herauskommt", sagt Verfassungssprecher Nikolaus Scherak angesichts einer aktuellen Anfragebeantwortung.

Stimmt, Hausdurchsuchungen sind schlimm! Viel schlimmer aber finde ich biologisch erwachsene Männer, die in geschlossenen Räumen (noch dazu im Frühling) Schals tragen müssen! TB

Kommentar
Eine dieser 3899 Hausdurchsuchungen hat bei mir stattgefunden. Die vom Justizminister behauptete "sorgfältigen Interessensabwägung" können vermutlich nur die Ermittlungsbehörden selbst feststellen. Das Verfahren wurde natürlich eingestellt und die Rechtsanwaltskosten von 2500EUR darf man selbst tragen. Die beteiligten Beamten kann ich nur als selbstgerecht, ungebildet und frei von jeglichem Selbstzweifel bezeichnen, die mit der Bevölkerung einfach eine Runde "blinde Kuh" spielen wollen. Wenn sie Hr. Bachheimer oder jemand ihrer Kontakte Interesse an solch einem abstrusen Vorgang in unserer Justiz hat, bitte ich um Kontaktaufnahme ich stelle gerne alle möglichen Informationen zur Verfügung.

Und ergänzend zum grünen Kommentar: Glauben sie mir, wenn sie es sich aussuchen könnten würden sogar Sie freiwillig mit Schal rumlaufen!

War auch eher sarkastisch gemeint! TB

20.03.2017

17:00 | sputnik: Trump-Abhörung: Boris Johnson will Ehre britischer Geheimdienstler verteidigen

Torquemada
....ach ja - und Dolly Buster ihre jungfräuliche Unversehrtheit....

Zweiteres wäre einfacher! TB


16:48 | RT: FBI-Direktor Comey: Keine Beweise, dass Trump Tower abgehört wurde

Es gäbe keine Beweise dafür, dass der frühere US-Präsident Barack Obama den sogenannten Trump Tower, einen Wolkenkratzer im Besitze der Trump Organization, abhören ließ. Das erklärte der Chef der US-Sicherheitsbehörde James B. Comey vor dem US-Kongress. Seine Behörde habe auch keine Beweise dafür, dass russische Geheimdienste US-Wahlen manipuliert haben sollen. Die Ermittlungen würden noch andauern.

Na wenn die das vom FBI so sagen, dann wirds wohl stimmen. FUCKIN BULLSHIT! Was sollens denn sonst sagen? Zugeben vielleicht? Leider kenn' ich mich da nicht so aus, aber vielleicht weiß das jemand: kann Trump die FBI-Chefs austauschen? TB

11:17 | vol: Keine einzige Kontoöffnung bei Schwarzgeld-Kontoregister

ECbleak
Wie wir ja alle wissen gab es in den letzten 15 Jahren einen erbitterten Kampf um das österreichische Bankgeheimnis. Trotz des internationalen Drucks hielt Österreich zunächst noch stand, führte aber ein Kontenregister im Inland und einen automatischen Datenaustausch mit dem Ausland ein.
Laut einer parlamentarischen Anfrage der Grünen gab es bisher 1756 Kontenregisterabfragen und keine einzige Kontoöffnung – von den geplanten zusätzlichen Steuereinnahmen kam bis jetzt nichts. Der Informationsaustausch soll erst im Herbst 2017 bzw. für manche Daten erst 2018 starten. Diese Entwicklung wird weitergehen, irgendwann darf das Finanzamt in Echtzeit den Kontostand abfragen.


08:01
 | nworeport: List Of Android Devices Found Containing CIA Malware

The find comes just days after WikiLeaks revealed that the CIA routinely hacked smartphones, infecting them with Malware in order to spy on the American public. According to a blog published on Friday by Check Point Software Technologies, malicious code was found preinstalled on various Android devices that had not be put there by the original phone manufacturers.

19.03.2017

19:04 | heise: Trump verstrickt sich immer tiefer in unbewiesene Abhörvorwürfe

Donald Trump bleibt nicht nur bei seinen völlig unbewiesenen Abhörvorwürfen gegen seinen Vorgänger Obama. Er zieht auch noch US-Verbündete in die Kontroverse hinein. Am morgigen Montag könnte ihm eine Blamage drohen.

Ja klar und in Wirklichkeit hat Trump den armen Obomba abgehört weshalb dieser sich frustriert an den  executive-order zurückweisenden Hawaiirichter gewandt hat! TB


18:15 | MMNews: EU: Verkaufsverbot für Handys ab Juni

Verbraucher in der Europäischen Union (EU) werden sich möglicherweise ab Sommer schwer tun, neue elektronische Geräte wie Handys oder Navigationsgeräte zu kaufen: Im Juni läuft eine bestehende EU-Norm aus, die deren technischen Standards festschreibt, schreibt die "Welt". Die Kommission in Brüssel hat es demnach versäumt, rechtzeitig eine neue Norm ausarbeiten zu lassen.

Und wie wollens uns dann abhören? TB

Die Leseratte
Was für ein Desaster! So funktioniert die EU! Davon brauchen wir dringend MEHR! (In Deutschland wär das nicht passiert.) Und dafür kassieren die sog. "Beamten" dort Gehälter, höher als die Kanzlerin - steuerfrei.

15:20 | ano: Zensur erleichtert: Facebook, Twitter, Microsoft, Google und YouTube aktivieren Uploadfilter

Anfang der Woche wurde bekannt, dass die Konzerne Facebook, Microsoft, Twitter und YouTube eine gemeinsame Datenbank in Betrieb genommen haben, die verhindern soll, dass bestimmte Inhalte schon im Vorhinein auf ihre Plattformen geladen werden können.

 

14:53 | Leser-Zuschrift "zu unterschiedliche Übertragungs-Geschwindigkeit für kritische Seiten"

bereits vor einiger Zeit hatte ich mitgeteilt, daß die Nutzung, konkret die Erreichbarkeit bestimmter Web - Seiten, gesteuert wird.
Ich machte das damals an der Beobachtung meiner WLAN Verbindungen in Einkaufszentren fest.

Mittlerweile hat sich der Eindruck verstärkt, insbesondere kann ich nunmehr ein Beweisstück anhängen!
Es dürfte nunmehr auch dem Naivsten einleuchten, daß in D. die Meinung "gesteuert" wird.
Allerdings behaupten Maas und seinesgleichen tapfer, es finde keine Zensur statt.
Ich meine durch den Beweis im Anhang belegen zu können, daß dem nicht so ist.
Es findet der "korrigierende Eingriff" nicht durch direktes staatliches Handeln statt, was formal dem Justizminister recht gibt.
Ich kann hier jedoch belegen, daß die Be- / Verhinderung von Nachrichten bereits in einer Art Vorfeld stattfindet.

Es ist davon auszugehen, daß Supermärkte, Dienstleister, Einkaufszentren und dergleichen nicht selbst ihren öffentlichen Teil
der EDV konfigurieren und überwachen. hierfür dürften "Dienstleister" eingesetzt werdwn und deren Zahl dürfte bundesweit
begrenzt sein.

Diese sind dann für
- "diese Seite ist derzeit nicht erreichbar"
- "Zeitüberschreitung"  (häufig bei Aufruf von b.com und dem Originell)
- "die Seite verwendet HSTS und kann nicht  erreicht werden"
- "die Seite verwendet ein veraltetes Protokoll"
- oder gleich "der Dienstanbieter wünscht keinen Kontakt mit der aufgerufenen Seite"
Meldungen zuständig.

Der Aufruf beliebiger anderer Seiten war in angemessener Zeit immer möglich!
Die Nachricht im Anhang habe ich übrigens in einem REAL Markt in Freiburg / Breisgau vom Tablet abfotografiert.

Danke - auch andere Leser haben das eine oder andere Mal davon schon berichtet! TB

17.03.2017

09:05 | netzpolitik: Analyse: So gefährlich ist das neue Hate-Speech-Gesetz für die Meinungsfreiheit

Justizminister Heiko Maas hat heute einen Gesetzenwurf gegen Hate Speech und Fake News vorgestellt. Das geplante Gesetz würde Facebook zum Richter über die Meinungsfreiheit machen und eine ausgefeilte Zensurinfrastruktur etablieren.

16.03.2017

10:17 | voltairenet: London hat Trump im Auftrag von Obama ausspioniert

Der Richter Andrew Napolitano sagte auf Fox News, dass es weder die NSA, noch die CIA noch das amerikanische FBI waren, die den Kandidaten und dann den gewählten Präsidenten Donald Trump bespitzelt haben, sondern die britischen GCHQ (Government Communications Headquarters).

10:00 | heise: US-Geheimdienstausschuss: Keine Beweise für Abhörangriff auf Trump

Der Geheimdienstausschuss des US-Kongresses hat keinerlei Belege für Donald Trumps Abhörvorwürfe an die Adresse seines Vorgängers Barack Obama. Der US-Präsident hatte am vorvergangenen Wochenende in einer Serie wütender Tweets erklärt, Obama habe ihn 2016 im Wahlkampf im Trump-Tower abhören lassen.

15.03.2017

18:35 | ET: Big Data – Big Desaster: Der Mensch der Zukunft ein Produkt von Algorithmen?

Menschenähnliche „Liebes-Roboter“ ersetzen demnächst herkömmliches Zusammenleben. Löst die künstliche Intelligenz den Menschen ab? Zu welchen Funktionen wird der Mensch der Zukunft von einer vermeintlichen „höheren Intelligenz“ degradiert?

Der Status-quo ist eher Big Data - Big Confusion. NB

10:15 | RT: Several Twitter accounts of international orgs hacked with #NaziGermany, #NaziHolland messages

Torquemada
Entweder es waren die dümmesten der Dummen, welche die Türkei je hervorgebracht hat, oderfalso flag aus Gülen-US-Kurden. Der Pplumpheit nach, dann doch eher Letzteres!

13.03.2017

19:52 | wikileaks auf twitter: tonight Merkel

Wikileaks geht jetzt Trulla an! Jetzt wirds auch für uns in Europa ernst! TB

19:36 | MMNews: Totale Überwachung: Bundestag hebelt über Nacht Bürgerrechte aus

Mitten in der Nacht wurden vergangene Woche im Deutschen Bundestag die Gesetzesentwürfe zum "Videoüberwachungsverbesserungsgesetz" angenommen, mit denen drei Maßnahmen beschlossen werden, die die Bürgerrechte unmittelbar betreffen. Im Hauruck-Verfahren wurde eine Änderung des Datenschutzgesetzes beschlossen, das den Einsatz von Videokameras beispielsweise in Einkaufzentren erleichtert [1], den Einsatz von Bodycams bei Polizisten [2] und die Möglichkeit zur allgemeinen Erfassung von Kennzeichen [3].

08:45 | nn: Australia Becomes First Country To Begin Microchipping Its Public

Die US-Korrespondentin
NBC News hat vorausgesagt, dass alle Amerikaner im Jahr 2017 Micro- gechipped werden sollen. Australien sind jetzt die ersten.
Wikipeda:
1. Das beschriebene Tier erzwingt die Annahme des Malzeichens fuer alle Menschen (Offb. 13,16)
2. Das Malzeichen kann entweder an der Hand oder an der Stirn angenommen werden.
3. Es ist nicht dasselbe wie die Zahl es Tieres (Offb. 13,18)
4. Wer das Malzeichen nicht hat, oder den Namen des Tieres, oder seine Zahl, wird nicht mehr kaufen bzw. verkaufen koennen. (Offb. 13,17)

Ich habe mehrere Jahre lang mit einigen Australiern zusammen gearbeitet und diese näher kennengelernt, daher kann ich mir nicht vorstellen, dass die sich das gefallen lassen! TB

08:12 | ET: Geheimdienste „unglaublich wütend“: Insider erklärt „Vault 7“ CIA-Enthüllung von Wikileaks

Das erste Leak konzentrierte sich auf die Werkzeuge der CIA. Das Barometer der Angst und des Abscheus sagt mir, dass echte Besorgnis besteht, dass der Quellcode herauskommen könnte – und noch größere Sorge, dass „Aktivitäten“ aus der CIA-Vergangenheit ans Licht kommen. Falls das passiert, werden wir eine Schockwelle erleben und eine sofortige Neuausrichtung von Freund und Feind.

Eine kleine Software-Quetschen soll das Leck gewesen sein. Unzufriedene Mitarbeiter hätten so auf einen verlorenen Auftrag von der CIA reagiert! Wer's glaubt ...! TB

12.03.2017

09:25| ET: Der Staat will wissen, wo die Deutschen sind – Elektronische Änderungen im Personalausweisgesetz

Natürlich ist es unbedingt notwendig, zu wissen, wo die braven Steuerzahler und Schafswähler umgehen. Weniger interessant für den Staat ist anscheinend, wo sich die schwarz arbeitenden Machetenkünstler befinden! TB


08:53
 | heise: Smarte Vibratoren zu neugierig: We-Vibe zahlt Millionen-Entschädigung

Gegen eine Zahlung von bis zu 10.000 US-Dollar pro Kunde legt We-Vibe einen Rechtsstreit um neugieriges Sexspielzeug bei. Die dazugehörige App schickte intime Daten an die Firma, darunter Temperatur, Intensität und wie häufig das Gerät verwendet wurde.

Da lob ich mir die afrikanischen Kürbis-Dildos! Die können gar nix, ausser das Eine! TB

11.03.2017

19:24 | activism: VIDEO: Snowden, Greenwald & Chomsky talk about the Media, Journalism and Whistleblowing 

This is the sixth and final video part of an event organized by the University of Arizona College of Social and Behavioral Sciences called “A Conversation on Privacy” which hosted Edward Snowden, Glenn Greenwald and Noam Chomsky. acTVism translated the entire event, part by part, into the German language. Although we have the personnel to translate the content into Spanish, French and Greek as well, we lack the financial resources that would free up the necessary time required to undertake this critical initiative. Please donate today by clicking here so that we can translate and publish similar initiatives in order to create awareness on a global scale.

10.03.2017

10:06 | n8wächter: »Alexa, was ist die CIA?«

... George Orwell hat die allumfassende Überwachung zwar ins Jahr 1984 geschrieben, dies wohlbemerkt bereits Ende der 1940er Jahre, allerdings würde er sich gewiss wundern, wie selbstverständlich es für die leichtgläubigen und ahnungslosen Nutzer heute ist, sich irgendwelche Wanzen ins Haus zu holen oder gar in die Hosentasche zu stecken. Ob nun Amazon Echo, Pizza-Bestellung per Augenscan oder Skype, “Was-geht-ab“, Fakebook und dergleichen, die Technologie der Sprachmustererkennung ist derart fortgeschritten, dass im Prinzip jeder, der in irgendeiner Form von moderner Technologie umgeben ist, vollumfänglich und jederzeit lokalisiert und abgehört werden kann.

Unbedingt das embedded Video anschauen! TB

10:03 | netzpolitik: Geheimdienste sollen automatischen Zugriff auf die Passbilder aller Bürger bekommen

Von der Öffentlichkeit bislang unbemerkt soll der vollautomatische Zugriff auf die Passbilder der Bürger für alle Geheimdienste des Landes durchgesetzt werden. Mit einem Gesetz, das heute in erster Lesung im Bundestag behandelt wird, könnte durch die Hintertür eine zentrale biometrische Datenbank aller Bürger entstehen.

09.03.2017

17:45 | ET: Assange wirft CIA „zerstörerische Inkompetenz“ vor – Computer, Handys und Fernseher werden in Abhörgeräte umfunktionieren

Mit Blick auf die jüngsten Enthüllungen der Plattform, wonach die CIA Bürger durch Hackerangriffe auf Smartphones, Fernseher und andere Geräte ausspäht, sprach Wikileaks-Gründer Assange am Donnerstag in London von einem beispiellosen Fall.

17:05 | faz: Ist ein Hackerangriff auf ein Auto möglich?

Den Wikileaks-Dokumenten zufolge hat die CIA ab Oktober 2014 auch versucht, die Kontrollsysteme von Autos und Lastwagen zu infiltrieren. Wer das Ziel dieser Attacken war, geht daraus nicht hervor, auch nicht, wie genau diese abliefen und ob sie erfolgreich waren. Das wäre in der Tat ein Novum. Bislang kennt man Morde per Hackerangriff nur aus dem Fernsehen.

passend dazu: Video: Hackers Remotely Kill a Jeep on the Highway—With Me in It

08:38 | pfr: Zusammenfassung der PSD2

Nach längerem politischen Tauziehen haben sich Rat und EU-Parlament im Mai 2015 auf eine umfassende Änderung der ersten Zahlungsdiensterichtlinie (gemeinhin unter der Abkürzung PSD2 bekannt) geeinigt. Damit soll auf die vielfältigen Entwicklungen im Bereich innovativer Zahlungsprodukte der letzten Jahre reagiert werden, va im Bereich Mobile und Online Payments. Zudem sollen Verbraucher besser vor Betrug, etwaigem Missbrauch und sonstigen Problemen bei der Zahlungsausführung, zB strittigen Transaktionen, geschützt werden.
Die PSD 2 trat am 18. Jänner 2016 in Kraft und ist von den Mitgliedstaaten bis 18. Jänner 2018 umzusetzen.

Mich erstaunt immer wieder, wie die das auch an recht aufmerksamen Menschen(gruppen), wqie der b.com-Redaktion und seinen Lesern vorbeischmuggeln! Enttäuschend hier auch die Vorgangsweise der oppositionellen EU-Abgeordneten. Kein Aufschrei, keine Info nix - zumindest nix spürbar! TB

ECbleak
Auf b.com wurde bereits ausführlich über eine komplett bargeldlose Gesellschaft geschrieben und welch Wahnsinn es ist, alles miteinander zu vernetzen und Daten auszutauschen. Allerdings wurde die PSD2 (Payment Services Directive 2 – eine EU Richtline) noch gar nicht erwähnt.
Verbraucher sollen darin besser vor betrügerischen Transaktionen und bei Streitfällen geschützt werden, was ja nicht so schlecht klingt. ABER: Diese Richtlinie zwingt Banken dazu, Kontodaten (Stammdaten sowie Transaktionsdaten!) an Drittanbieter offenzulegen – diese dritten Unternehmen wissen dann genau wer wo wieviel Geld hat und was damit gemacht wurde. Damit soll vor allem eine Liberalisierung des Marktes für Fintechs (Applepay, Paypal,...) erreicht und der Wettbewerb gestärkt werden. Im nächsten Schritt kann dieses Unternehmen diese Daten mit etwa den von Facebook oder Google gesammelten verknüpfen und der Bürger wird immer transparenter – auch ohne ein von Zentralbanken betriebenes Echtzeit-Zahlungssystem für den kleinen Konsumenten.

08.03.2017

19:09 | sputnik: Was ist ein „Taschen-Putin“? WikiLeaks macht bei CIA-Enthüllung interessanten Fund

Torquemada
Dachte das ist ein Vodoo Püppchen gegen Ukrainische Straßenräuber, Salafisten und Merkel-Ministranten???


14:38 | heise: Techniker analysieren Vault 7 von Wikileaks: "Ein Github für Malware"

Verschlüsseln, und zwar so, dass man nicht auffällt, lautet eine der Empfehlungen an die Entwickler von CIA-Malware. Erste Reaktionen von technischen Experten auf die Wikileaks-Enthüllungen "Vault 7" offenbaren den wachsenden Zynismus der Branche.

11:50 | pp: CIA Turned Samsung Smart TVs into Listening Devices, WikiLeaks Dump Reveals

Hackers within the Central Intelligence Agency have developed malware which can turn Samsung Smart TVs into listening devices, leaked documents published by WikiLeaks Tuesday reveal.

09:23 | zero-h: Wikileaks Unveils 'Vault 7': "The Largest Ever Publication Of Confidential CIA Documents"; Another Snowden Emerges

WikiLeaks has published what it claims is the largest ever release of confidential documents on the CIA. It includes more than 8,000 documents as part of ‘Vault 7’, a series of leaks on the agency, which have allegedly emerged from the CIA's Center For Cyber Intelligence in Langley, and which can be seen on the org chart below, which Wikileaks also released:

Wenn Du als Deutscher erkennen musst, dass Dein "closest ally" alles und jedermann abhört und das noch dazu auf deinem besetzten Gebiet, formerly known as "Staatsgebiet", dann weißt Du...... (hier klicken)! TB

07:50 | msn: FBI prepares for new hunt for WikiLeaks’ source

The FBI has begun preparing for a major mole hunt to determine how anti-secrecy group WikiLeaks got an alleged arsenal of hacking tools the CIA has used to spy on espionage targets, according to people familiar with the matter.

08:42 | Kommentar zum Vault7 von gestern

Wenn man sich ein wenig durch die veröffentlichten Dokumente wühlt, so gewinnt man doch den Eindruck dass da viel Lärm um wenig gemacht wird. Gewiss, die Existenz einer solchen Dokumentensammlung die primär sicherheitsrelevante Themen zum Inhalt hat mag bedenklich sein.

Die Anweisungen
sudo sysctl net.ipv4.ip_forward=1
sudo iptables -t nat -A PREROUTING -p tcp --dport 1111 -j DNAT --to-destination 1.1.1.1:22
sudo iptables -t nat -A POSTROUTING -j MASQUERADE
sudo sh -c "iptables-save > /etc/iptables.rules"
pre-up iptables-restore < /etc/iptables.rules
aus https://wikileaks.org/ciav7p1/cms/page_16384684.html  mögen sich äußerst bedrohlich lesen, entlocken aber einem SysAdmin mit etwas Linux Background maximal ein Lächeln.
Am besten trifft es wohl xkcd mit dem aktuellen Cartoon: https://xkcd.com/1808/

07.03.2017

19:53 | MMnews: Vault7: CIA is watching you - per Samsung TV, Smartphone, PC

Abhörskandal ungeheueren Ausmaßes: Wikileaks hat tausende Dokumente veröffentlicht, die von dem US-Geheimdienst CIA stammen sollen. Das unter dem Titel "Vault 7" publizierte Material gibt Einblick über die mutmaßliche Cyber-Spionagepraxis der CIA, die teils von Frankfurt aus gesteuert wird.


16:13 | RT: Neue WikiLeaks-Enthüllung: CIA-Hacker operieren von US-Konsulat in Frankfurt am Main aus 

WikiLeaks hat heute Nachmittag damit begonnen, neue Dokumente über die Cyber-Aktivitäten und Werkzeuge des größten US-Geheimdienstes zu veröffentlichen. Laut den Dokumenten spioniert die CIA auch von Deutschland aus, genauer gesagt aus Frankfurt/Main.

15:57 | RT: WikiLeaks publishes 'entire hacking capacity of the CIA' 

WikiLeaks has published what it claims is the largest ever batch of confidential documents on the CIA, revealing the breadth of the agency’s ability to hack smartphones and popular social media messaging apps such as WhatsApp.
A total of 8,761 documents have been published as part of ‘Year Zero’, the first part in a series of leaks on the agency that the whistleblower organization has dubbed ‘Vault 7.’
In a statement WikiLeaks said ‘Year Zero’ revealed details of the CIA’s “global covert hacking program,” including “weaponized exploits” used against company products including “Apple's iPhone, Google's Android and Microsoft's Windows and even Samsung TVs, which are turned into covert microphones.”

Jetzt geht es ins Eingemachte.

15:38 | nachdenken:Tausende Menschen wären sofort tot  

Anfang Februar brachte das ARD-Magazin „Panorama“ eine deutsche Atombombe in die öffentliche Diskussion. Angebliche Gründe hierfür: Russlands Aggressivität und Trumps Unberechenbarkeit. Die Nachdenkseiten kritisierten den Panorama-Beitrag bereits als einseitig und militaristisch. Er ließ keine Atomwaffen-Gegner zu Wort kommen, obwohl das TV-Team in Büchel bei Koblenz, wo 20 US-Atombomben auf einem Fliegerhorst lagern, lange mit Friedensaktivisten sprach. Die Kinderärztin Hildegard Slabik-Münter von der internationalen Ärzte-Organisation gegen den Atomkrieg (IPPNW) und ihre Kollegin Elke Koller von einer örtlichen Friedensinitiative hatten den Reportern ihre Position ausführlich dargelegt. Doch tauchten ihre Argumente im Beitrag nicht auf, wie die beiden Ärztinnen den NachDenkSeiten auch bereits in Form eines Leserbriefs mitteilten.

Zensur verhindert auch Frieden.

15:19 | youtube: Honigmann-Nachrichten vom 3. März 2017 – Nr. 1044 

05.03.2017

17:55 | Leser-Zusendung zu "Freiheit vs Sicherheit"

ein wirklich gut gemachtes Video zur Frage "Freiheit vs. Sicherheit" oder eine gute Begründung, warum Benjamin Franklin vor 250 Jahre wußte, wovon er sprach:

Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.

Das Video startet mit einer Übersicht über die Ungereimtheiten im Fall "Amri" und ihrer gewünschten Folge: "Ruf nach mehr Überwachung". Im zweiten Teil wird einem dann klar gemacht, daß es nicht mehr nur um simple Kameraüberwachung geht sondern um Technologien, die viel mehr liefern können und es auch schon tun. Im letzten Teil wird dann Bezug darauf genommen, daß das alles von langer Hand geplant ist.
Hier meine persönliche "Verschwörungstheorie": Ich habe mich eigentlich schon immer gewundert, warum man sich die Mühe macht einen "Iris-Scan" bei der Einreise in die USA durchzuführen (seit 2004(?)), obwohl sich dieses biometrische Datum nur eignet, wenn man sich damit authentisieren muß, z.B. Abgleich gegenüber den Daten im Paß. Dort sind aber die Daten gar nicht hinterlegt (zumindest bei uns nicht). Auch zur Verbrechensaufklärung ist es nicht zu nutzen. Was ist, wenn es gar nicht um die Iris ging, sondern um die Aufnahme des Gesichts? Dann könnte man die Technologie, wie ab ca. Minute 35:30 (Codename "Trapwire", seit 2007(!)) beschrieben, mit einer Menge qualitativ hochwertiger Daten füttern.

04.03.2017

08:42 | ap: Boeing Used Potatoes Instead Of People To Test Its Wi-Fi

Boeing’s engineers did a number of tests to ensure that passengers would get the strongest possible wi-fi signal while in the air, all while meeting safety standards that protect against interference with an aircraft’s electrical systems. [CJF emphasis]  [But not protect passengers!]

03.03.2017

17:01 | standard: WhatsApp-Daten auf Android-Smartphones ungeschützt

Über den Messenger WhatsApp verschickte Dateien sind nach Einschätzung der Forscher am Fraunhofer-Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit (AISEC) trotz starker Ende-zu-Ende-Verschlüsselung auf Android-Smartphones nicht vor fremdem Zugriff geschützt. Eine Sicherheitslücke klaffe demnach in dem mobilen Betriebssystem von Google.

01.03.2017

19:18 | focus: Jetzt steht bei WhatsApp der Schritt bevor, den alle Nutzer seit Jahren befürchten 

Dass künftig Firmen über WhatsApp mit uns in Kontakt treten sollen, ist seit längerem bekannt.. Eine Website zeigt Beispiele für Services und Dienste, die künftig über den Messenger laufen. Auch Deutsche Unternehmen bieten Services.

08:23 | achgut: Vorsicht, wenn der Staat dein Händchen hält

Was hat es mit dieser an „kindgerechte“ Belohnungs- und Motivationspraktiken aus seligen Vorschultagen erinnernden Praxis auf sich? Die erstaunliche Antwort: Sie ist Teil eines großen Experiments zur Untersuchung der Wirksamkeit von verhaltenswissenschaftlichen Interventionen, sogenannten Nudges (zu Deutsch: Anschubsern), das vom Rheinisch-Westfälische Institut für Wirtschaftsforschung in Essen (RWI) durchgeführt wurde. Die Forscher wollten herausfinden, ob und wie durch die gezielte psychologische Beeinflussung der Stromverbrauch in Privathaushalten reduziert werden kann.

Das geht aber noch besser. Wie wär's mit "Shaming", indem das Ganze online veröffentlich wird? Von wegen Transparenz und so. NB