28.01.2022

13:03 | youtube: Grieg: Peer-Gynt-Suiten | Konzert & Schauspiel | Corinna Harfouch | NDR Radiophilharmonie

Hören Sie Edvard Griegs "Peer-Gynt-Suiten" gespielt von der NDR Radiophilharmonie unter der Leitung von Hossein Pishkar. Schauspielerin Corinna Harfouch schlüpft in "KonzertPlus: Solveigs Lied" in die Rolle der Solveig. Als liebende Frau blickt sie auf den zerrütteten Charakter des vermeintlichen Helden Peer Gynt. Ihre melancholisch-sinnlichen Betrachtungen sind eingebettet in die musikalischen Sätze der "Peer-Gynt-Suiten".

27.01.2022

13:03 | ardmediathek.de: Jonas Kaufmann singt deutsche Arien

Einige Jahre war Tenor Jonas Kaufmann am Opernhaus Zürich, bevor er von London, Paris, Mailand, Salzburg und Wien - und schließlich auch von seiner Geburtsstadt München entdeckt wurde. Bei seinem Konzert 2010 mit dem Münchner Rundfunkorchester in der Philharmonie im Münchner Gasteig hat er auf eindrucksvolle Weise bestätigt, dass er über seinen Tamino noch nicht hinaus- und in Wagners wichtigste Partien schon längst hineingewachsen ist.

26.01.2022

13:03 | tvthek.orf.at: Franz Welser-Möst dirigiert Mahler

Die Wiener Philharmoniker spielen unter der Leitung von Franz Welser-Möst Gustav Mahlers 9. Symphonie im Goldenen Saal des Musikvereins Wien. 1912, vor über 100 Jahren, waren es auch die Wiener Philharmoniker, die Gustav Mahlers symbolträchtige Neunte in Wien zum ersten Mal aufführten. Mahler war bereits im Jahr davor verstorben. Sein enger Vertrauter, der Dirigent Bruno Walter, leitete die posthume Uraufführung.

25.01.2022

13:03 | tvthek.orf.at: Erlebnis Bühne aus dem Theater an der Wien: La Wally

Am 20. Jänner 1892, vor 130 Jahren, wurde Alfredo Catalanis "La Wally" uraufgeführt. Der Stoff war damals noch hochbrisant und beliebt: Wenige Jahre zuvor feierte Wilhelmine von Hillern mit ihrem Romand "Die Geier-Wally" internationale Erfolge - Catalani baute darauf auf. Die Titelfigur der Oper ist eine Frau jenseits aller damaligen Geschlechterklischees - die eher in die Wildnis und Berge flieht, als sich gegen ihren Willen verheiraten zu lassen. Anders als in der Romanvorlage kann die Wally aber schlussendlich ihr Glück mit dem von ihr Auserwählten nicht finden. Eine Lawine reißt ihren geliebten Hagenbach in den Tod, sie springt ihm nach. In dieser Neuproduktion von Barbora Horáková am Theater an der Wien spielen die Wiener Symphoniker unter Andrés Orozco-Estrada. Rund um die polnische Sopranistin Izabela Matula als Wally singt ein internationales Ensemble sowie der Arnold Schoenberg Chor (Ltg. Erwin Ornter).

24.01.2022

13:03 | br-klassik: Claude Debussy: Pelléas et Mélisande

Staatsphilharmonie Nürnberg: Joana Mallwitz

20.01.2022

18:24 | Leser-Gedicht  ''Die Betrogenen''

Geschlumpft und geboostet?
Man dir trotzdem "was hustet"!
Dir Freiheit versprochen?
Versprechen gebrochen!

Der Lappen vorm Mund?
Von Knechtschaft tut kund!
Der Booster in die Vene dringt
manch Seele in den Himmel springt!

Regierung seriös?
Ihr Mund ist kariös!
Die Laute am Bach?
Macht täglich viel Krach!

DR.osten und Wiehler?
Der Lügen gar vieler!
RKI wofür steht?
Das Pandemie nie vergeht!

Inzidenzen beschwören?
Man kann’s nicht mehr hören!
Die Medien die lügen
und Wahrheit sie trüben!

Intensivstationsbetten?
Wir mehr besser hätten!
Warum sie dann schließen?
Weil Gelder dann fließen!

Die Kinderlein testen?
Mehrfach täglich am besten?
Die Schulen gar schließen?
Die Dummheit wird sprießen!

Mit hohlen Nadeln sie stechen?
Das ist ein Verbrechen,
das wird sich noch rächen!
Und ist es doch Wahnsinn so hat es Methode
Dem einen Gewinn, der Rest wird… marode

16:41 | Leser-Gedicht zum Ukraine-Russland-Konflikt

''Der böse Russe?''

Wir hören dieses Beat,
will der Russe einen Krieg?
Vereinigung 1989 macht Mut,
der Russe sagt es ist gut.

NATO nach Ost-Staaten sucht,
dem Russen macht’s kein Mut!
Russe möchte Geschäfte machen,
Sanktionen nicht zum Lachen.

Ostsee-Pipeline Nord Stream 2
bringt noch mehr Gas herbei.
Deutschland braucht mehr Energie,
für seine unnötige Bürokratie.

Ukraine-Russland-Konflikt,
Deutschland Bärbock schickt!
Die Bärbock jetzt droht,
mit Gas-Liefer-Verbot.

USA wird es freuen,
wird’s nicht versäumen.
Fracking Gas USA verkaufen,
so seine Wirtschaft nicht absaufen.

Lieferketten sind schon gebrochen,
haben bald nichts mehr zum Kochen.
Nahrung in Deutschland werden knapp,
die USA haben dies auch bedacht.

Marshallplan 2.0 USA uns berät,
unsere Regierung dazu rät.
Kauft Weizen und Mais,
leider zum überhöhten Preis.

Gene im Produkt verbaut,
bei der Spritze auch erlaubt.
Deutschland wird so geschwächt,
der USA ist’s so Recht.

Deutschland bis dato stark,
getroffen jetzt ins Knochenmark.
Ach, die D-Markt auch Geschichte,
wie die elektrische Leistungsdichte.

Deutschland wird so untergehen,
was ist das für ein vergehen.
Der Michel hat es so gewollt,
wie die Bärbock mit Kobold

15.01.2022

08:38 | ORF:  Gute Nacht Österreich mit Peter Klien vom 14.01.2022

Er ist wieder zurück ... TS

14.01.2022

13:33 | servustv: Lisa Eckhart: Die Vorteile des Lasters - heute um 22:10 (danach in der Mediathek?)

Lisa Eckhart ist ein Ereignis. Sprachlich, intellektuell, visuell. In ihrem aktuellen Solo-Programm „Die Vorteile des Lasters“ teilt die Österreicherin bitterböse und provokant aus.

13.01.2022

16:48 | youtube: 1 Grand Hotel - Procol Harum With The Danish National Concert Orchestra & Choir

https://lyricsaround.com/de/procol_harum/grand_hotel/
Wir trinken edlen Wein und Essen Seltenes Fleisch
Auf Karussell und Glücksspiel
Unser Vermögen ... und zerstreut sich.
Sein Kerzenlicht und Kronleuchter,
Seine silberne Platte und kristallklar.
Die Nächte ... wir im hotel grand
Heute Abend Essen wir im hotel ritz.
(ein Goldenes Gericht mit jedem Wunsch).
Seine verspiegelten Wände und Samtvorhänge,
Trockener Champagner und berstende Trauben.
Dover sole, und oeufs mornay,
Profiteroles und Pfirsich flambiert,
Die Kellner tanzen auf Fingerspitzen
Die Nächte, die wir im hotel Ritz Speisen
Noch ein toast, um den morgen zu begrüßen
Der Wein und das Essen haben bis zum Morgengrauen getanzt
Wo ist meine kontinentale Braut?
Gut continental slip und Rutsche
Frühmorgens kneifen und beißen -
(diese Französisch Mädchen immer gerne kämpfen)
Seine serenade und sarabande,
Die Nächte ... wir im hotel grand
Les nuits quon passe lhotel grande.

13:33 | youtube: Jacques Offenbach: Das Musikgenie feiert seinen 200. Geburtstag | Doku HD (Reupload) | ARTE

11.01.2022

13:46 | tvthek.orf.at: Franz Lehár - Immer nur Lächeln

China verfeinert seine eigene Digitalwährung – den e-Yuan – und hat damit offenbar mehr vor, als sie nur als Zahlungsmittel zu verwenden.war der Inbegriff des Operettenkomponisten schlechthin, seine Werke wurden und werden rund um den Globus aufgeführt: Franz Lehár, der „Puccini des kleinen Mannes“ genannt. Zu seinem 150. Geburtstag 2020 entstand ein ungewöhnliches Porträt des Komponisten, der mit Werken wie „Die Lustige Witwe“ oder „Der Graf von Luxemburg“ Musikgeschichte geschrieben hat.

Ich meine, es wird in dieser gelungenen Produktion erwähnt. Franz Lehar soll sehr darüber erfreut gewesen sein, als er nicht mehr Operetten mit einem "Happy End" komponieren musste. AÖ

14:20 | Leser-Kommentar  
Freude am schönen - Wenn die Welt wieder "normal" ist, würde ich das gerne auf Tournee sehen, wenn ihr es zurückbringen könnt - Best. Soundtrack. Ever ... so say we all!!

https://www.youtube.com/watch?v=FVkiI9Vm7mE&ab_channel=BearMcCreary%2CComposer 
So hoffen wir alle - Am Wachturm entlang... So Say We All: Battlestar Galactica Live - "All Along the Watchtower" (feat. Katee Sackhoff)

16:11 | Leser-Kommentar
Wer noch mehr Lust auf diese Filmmusik hat https://www.youtube.com/watch?v=Y3yovHB-drE&ab_channel=SamuelGreff BattleStar Galactica Concert

10.01.2022

16:20 | wdr: Die Echse – Corona-Krise mit Enten nachgespielt

Die Echse (Michael Hatzius) spielt in den Mitternachtsspitzen vom Oktober 2020 die Ereignisse der Coronakrise im Schnelldurchlauf mit Enten nach.

Kommentar der Einsenderin
Es ist älter, das Video. 2. Welle. Vielleicht hier schon bekannt. Ich kannte es nicht. Es hat mich sehr aufgeheitert! Sehenswert und gekonnt auf den Punkt gebracht!

13:34 | tvthek.orf.at: Der Graf von Luxemburg

Der Graf von Luxemburg" gehört zu den größten Erfolgen von Franz Lehár und gilt als das Schwesternstück zu seiner "Lustigen Witwe".

08.01.2022

14:53 | tvthek.orf.at: André Heller: Mein Hauskonzert

ast 40 Jahre nachdem André Heller seine eigene Konzerttätigkeit beendet hat, ist der Ausnahmekünstler endlich wieder auch musikalisch zu erleben - exklusiv in ORF III! Ernst Molden, Nino aus Wien, Ursula Strauss, Voodoo Jürgens sind nur ein paar der namhaften Künstler, die zu diesem besonderen Event eingeladen sind! Gemeinsam mit Heller werden sie seine größten Hits wie "Für immer Jung", "Wie mei Herzschlag" oder "Kumma mit kane Ausreden mehr" zum Klingen bringen!

Phänomenal! AÖ

09:44 | bitchute: Die lustigen Omikronler - Diktator von Sachsen

"Die lustigen Omikronler" haben dem "Diktator von Sachsen" ein musikalisches Denkmal gesetzt. 
Ein Lied mit Ohrwurmpotential.  RI

03.01.2022

13:03 | tvthek.orf.at: Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker 2022

01.01.2022

16:56 | arte: Ode an das Leben

Die Kölner Filmemacherin Stefanie Gartmann erzählt in poetischen Bildern vom Lebensentwurf einer Gerberin in Island. Ihr gelingt ein Film, der mehr ist als ein Porträt, ein Film der anregt, über unser eigenes, entfremdetes, beschleunigtes Leben nachzudenken. - Einer der fünf besten deutschen Beiträge des Kurzdokumentarfilmwettbewerbs.

31.12.2021

18:05 | arte.tv: Ab 18.35Uhr live: Silvesterkonzert der Berliner Philharmoniker 2021

Die Berliner Philharmoniker stimmen mit beschwingten Tanzmelodien auf den Jahreswechsel ein. Zu Gast ist in diesem Jahr Janine Jansen, eine mehrfach ausgezeichnete Künstlerin aus den Niederlanden, die das Spiel auf der Violine meisterhaft und virtuos beherrscht. Im Silvesterkonzert spielt sie das „Violinkonzert Nr. 1“ von Max Bruch, das durch eine ausdrucksstarke Melodik, Klangschönheit und klare Struktur seit seiner Fertigstellung im Jahr 1868 das Publikum in den Bann zieht. Den Auftakt des Konzertabends macht aber die Ouvertüre der 1874 uraufgeführten Operette „Die Fledermaus“ von Johann Strauss, die als eines der Hauptwerke des österreichischen Komponisten gilt. Außerdem stehen Fritz Kreislers „Liebesleid“, Igor Strawinskys „Feuervogel Suite Nr. 2“ und Maurice Ravels „La Valse“ auf dem Programm.

Die Tradition des Berliner Silvesterkonzerts wird fortgeführt. Zu empfangen im TV oder über den obigen Link im Livestream.  RI

18:04 | ZDF: Jetzt live: Silvesterkonzert aus der Semperoper

Die Semperoper feiert den diesjährigen Jahresausklang mit einer musikalischen Zeitreise in die wilden Zwanziger. Auf dem Programm des Livekonzertes stehen Klassiker von Gershwin bis Lehár. Im festlichen Ambiente spielt die Sächsische Staatskapelle Dresden unter der Leitung von Christian Thielemann. Die Gesangssolisten Hanna-Elisabeth Müller und Saimir Pirgu sowie der Klaviervirtuose Igor Levit komplettieren die hochkarätige Besetzung des Events.

 
13:04 
| youtube: Strauss II, Die Fledermaus, Janowitz, Wächter, Böhm

Die Operette der Operetten in der legendären Aufführung aus dem Jahre 1972. Prosit Neujahr! AÖ

30.12.2021

13:03 | youtube: Martha Argerich: Klavierkonzerts Nr. 3 & "Suite" Romeo und Julia, Prokofjew - ARTE Concert

Das Orchestre Philharmonique de Radio France hat eine Legende Gast: die große Pianistin Martha Argerich. Unter der Leitung von Myung-Whun Chung übernimmt sie den Solopart des Klavierkonzerts Nr. 3. Prokofjews Werk hat Martha Argerich in ihrer langen Karriere stets begleitet und ihre Interpretation des Klavierkonzerts Nr. 3 an der Seite von Claudio Abbado 1967 hat Referenzstatus.

29.12.2021

13:03 | tvthek.orf.at: The Clairvoyants

"Magic in Vienna" hatten die beiden Magier Thommy Ten & Amélie van Tass für ihren Auftritt in der Wiener Staatsoper versprochen, und diese Ankündigung lösten sie - wie Standing Ovations der begeisterten Besucherinnen und Besucher bezeugten - auch eindrucksvoll ein. Für das eigens kreierte Programm hatten sich die beiden Weltmeister der Magie im Vorfeld in Wien auf die Spur berühmter Zauberer begeben, galt die Bundeshauptstadt doch während des Fin de Siècle als Welthauptstadt der Magie. Mit einem Programm voller Zauber, spektakulärer Nummern und mentalmagischen Momenten brachten Thommy Ten & Amélie van Tass auch dem Publikum in der Wiener Staatsoper diese Geschichte ein wenig näher.

Als erste Österreicher haben die beiden Magier einen Vertrag für eine Show in Las Vegas erhalten, die Mitte November ihre Premiere feierte. AÖ

16:00 | Leser-Kommentar
Magie ? Ich schau zur Zeit die finale Staffel von "Supernatural" mit den Gebrüdern Winchester an, da ist auch Magie drin ? Es ist die 15 Staffel. 1+5 = 6.Und wie könnte es anders sein, um was geht es. Nätürlich um die Rettung des Planeten bzw. des Universums. Darunter geht scheinbar im Moment gar nichts, wenn wir Corona mal ausser Acht lassen. 2022 to be or not to be, where are we going? Darauf ein Las Vegas, was für ein Spiel...

28.12.2021

16:04 | Leser-Gedicht  ''Die vierte Spritze''

Möchte einen Rückblick wagen
mich ein paar Fragen plagen?
Unzufriedenheit unter Menschen laut
keiner der Politik so richtig traut.

Doch soll es Schafe geben
die Ampel sei ein Segen.
Impfpflicht hier auch konkret
fürs Gesundheitswesen nun besteht.

Viele wurden geimpft
ungeimpfter beschimpft.
Beschimpfter muss demonstrieren
will sich nicht ghettoisieren.

Handlanger Politik beipflichtet,
sich jedoch selbst hinrichtet.
Lass den Handlanger laufen
musste nicht Spritze kaufen.

Spritze wurde ihm geschenkt
er in Sicherheit gelenkt.
Sicherheit von kurzer Dauer,
er indessen schlauer?

Angedacht ist Spritze drei,
was ist denn schon dabei.
Boostern beim Erwachsen gefragt
unter 18 noch untersagt.

Wenn nicht boostert er,
hat keine Freiheit mehr.
Neues Ereignis muss passieren,
Politik so Verantwortung entziehen.

Der Ausweg ist schon bedacht,
es wird ein wenig Blackout gemacht.
Im Dunkeln sucht das Schaft,
die vierte Spritze ganz brav.

13:03 | youtube: Harnoncourt - Bach - Christmas Oratorio BWV 248 (1982)

23.12.2021

13:03 | 3sat: Barocke Weihnachten

Auch wenn es heute kaum vorstellbar ist: Es gab Zeiten, als nicht das Christkind die Geschenke zu Weihnachten brachte und als auch noch kein geschmückter Baum die Stube zierte. Anita Lackenberger macht sich auf eine Spurensuche nach Weihnachten im Barock.

22.12.2021

13:03 | tvthek.orf.at: Otto Schenk liest Weihnachtsgeschichten

Otto Schenk liest die amüsantesten und berührendsten Weihnachtsgeschichten, von Hugo Wiener über Ernst Lothar bis Joachim Ringelnatz. Schenk rezitiert Literaturperlen, die sich auf emotionale, aber auch auf humorvolle Weise mit dem Weihnachtsfest auseinandersetzen. Gediegener Humor, grandios präsentiert vom Erzkomödianten und Volksschauspieler Schenk.

21.12.2021

13:03 | 3sat-de: Die José Carreras-Gala aus der Wiener Staatsoper 2021 - Ein Weltstar nimmt Abschied

Nun nimmt der Weltstar auf der ihm so vertrauten Bühne der Wiener Staatsoper Abschied von seinem Wiener Publikum. Gemeinsam mit Publikumsliebling Elina Garanca und begleitet von seinem langjährigen Pianisten Lorenzo Bavaj sowie einem philharmonischen Streichquartett, beschert Carreras uns einen letzten - sicher emotionalen - Abend im Haus am Ring mit Werken von Grieg, Satié und Donizetti.

19.12.2021

16:12 | Leser-Bildzusendung

Schönen Sonntag allen Bachheimern,dieser Text steht heute in unserem Anzeigenblatt für Lommatzsch und Umgebung (Großraum Dresden für die Nichtsachsen) Es setzt sich definitiv was in Bewegung.

Bildschirmfoto 2021 12 19 um 16.12.07

17.12.2021

19:38 | Leser-Beitrag: Eine Grundgedanke zum Libertarismus

Der Libertär eingestellte Mensch arbeitet, lebt selbstständig vom erwirtschafteten seiner Arbeit, gibt durch seine Arbeit im Prozess eines Produktes den anderen was sie wollen und ist (so meiner Erfahrung nach) bereit noch was für die Not zu geben!
Solidarität hat einen Namen in der Einstellung eines Menschen!

Das verstehen leider immer weniger Menschen, werter Leser! Unselbstständig, bevormundet, egoistisch, denkbefreit und konsumgesteuert scheinen die Credos der Zeit zu sein...!? Leider. OF

13:03 | youtube: arte: Camille Saint-Saëns - Der Unergründliche

Camille Saint-Saëns galt als Wunderkind und war ein begnadeter Organist und Pianist. Er reiste viel und gerne. Vor allem aber komponierte er ohne Unterlass und ließ dabei kein Genre aus: Er war mit geistlichen Werken ebenso erfolgreich wie mit Kammermusik, Symphonien und Opern. 1890 verschwand der Komponist klammheimlich aus Paris ...

16.12.2021

19:42 | YT:  Johnny Bitcoin — TAKE THIS JAB AND SHOVE IT (Official Music Video)

Für Freunde der Wahlfreiheit und Countrymusik.  RI


13:03 
| wienweb.info: Heinz Conrads: Liebes Christkindl

15.12.2021

13:03 | ServusTV: 75 Jahre Adventsingen

Das Jubiläums-Adventsingen 2021 aus dem Großen Festspielhaus Salzburg. Eine Aufführung, die in diesen bewegten Zeiten die beharrliche Kraft der Hoffnung auf Frieden unter den Menschen in sich trägt. Mit Werken aus der Feder von Shane Woodborne, mit Musik von Tobi Reiser und zahlreichen gesanglichen und volksmusikalischen Kostbarkeiten unseres alpenländischen Kulturraumes.

14.12.2021

20:30 | Politics Joe: Boris Johnson und seine Superspreader: „Do they know it’s Covid time?“

Man kennt es von Silvester: „The same procedure as every year?“, fragt James seine Miss Sophie jedes Jahr aufs Neue. Dieses Jahr wird jedoch ein recht neues Kabarettstück aufgeführt. Boris Johnson und seine Superspreader präsentieren zum zweiten Coronashow-Weihnachten: „Do the know it’s Covid Time?“ Ein neues Weihnachten, das gleiche politische Kabarett. Viel Spaß.  RI

16:43 | ard: Lisa Fitz vs. Jens Spahn

Kommentar des Einsenders
In diesem Kabarettistischen Video spiegelt sich die Wahrheit wieder und dazu passend mein Gedicht.

''Kabarettisten Wahrheit''

Information willst du suchen,
um ins Wissen zu buchen.
Nachrichten richten stets nach,
im Mainstream eine Schmach.

Bilder werden dir gezeigt,
dein Gehirn dazu neigt,
dir zu vermitteln Angst,
vor Nachrichten du bangst.

Traurig ist das nun,
was Nachrichten tun.
Klarheit kann man finden,
nicht an Nachrichten binden.

Kabarettist offen darüber spricht,
Wahrheiten denen ins Gesicht.
Fehlentwicklungen gibt es viele,
verteilt Kabarettist ordentlich Hiebe.

Anstatt Fassungslosigkeit zu zeigen,
wird das Publikum dazu neigen,
sich krümmen vor Lachen,
anstatt jetzt zu erwachen.

Publikum hat sich amüsiert,
aber wirklich nicht realisiert,
verkündet der Kabarettist Wahrheit,
Nachrichten dem Volk Narrheit.
und dazu passend mein Gedicht.

13.12.2021

13:03 | youtube: 2021 Nobel Prize concert

Das Nobelpreiskonzert 2021 mit der gefeierten argentinischen Cellistin Sol Gabetta, die gemeinsam mit dem amerikanischen Dirigenten Ryan Bancroft auftrat.

12.12.2021

15:39 | youtube: Zum Gaudete-Sonntag: Veni, Veni, Emmanuel

10.12.2021

13:03 | youtube: Tchaikovsky: Violin Concerto op.35 & Romeo and Juliet Fantasy Overture

Die Violinistin Alena Baeve und das Orchester der "Düsseldorfer Symphoniker" unter der Leitung von Alexandre Bloch spielen Tschaikowskys Violinkonzert op.35 und die Fantasie-Ouvertüre aus Romeo und Julia (37:15) im Concertgebouw Amsterdam.

09.12.2021

13:03 | youtube: Adventssingen Raitenhaslach


16:05 | Leser-Kommentar zum gestrigen Kommentar von 13:35
Ja, wie recht der Leser doch hat. Das Thema "Sklavenwindel" (übrigens ein überaus treffender Begriff) beschäftigt mich schon seit längerer Zeit. Dieses Teil zieht jedwede Schönheit in den Dreck. Aber die Masse der Menschen liebt es anscheinend, in diesen Schmutzfänger zu hecheln und reinzuspucken.

07.12.2021

13:03 | youtube: Mozart - Concerto per pianoforte e orchestra n. 17, K. 453 (Lonquich)

Orchestra del Teatro La Fenice

13:35 | Leser Kommentar 
Freude am Schönen??????????????????????
Als ich die Visagen gesehen habe musste ich mich übergeben!!!!!
Freude am Schönen???????? Gehts noch!?

Dabei gibt es tausende herrliche Videos auf YouTube ohne diese widerliche Sklaven-Windel in der Fresse!!!

Da habt ihr wohl nicht aufgepasst. Ich bitte um Austausch!!!

06.12.2021

13:02 | zdf.de: Das literarische Quartett - Stefan Zweig: Ungeduld des Herzens (ab 36:40)

Gemeinsam mit dem Zusender finde ich mit eindeutig im Team "Dorn/Kaiser" wieder, während die beiden Herren überhaupt keinen Sensus für den Meisterliteraten Stefan Zweig haben. Und das sage ich nicht nur, weil ich womöglich im selben Klassenzimmer wie Stefan Zweig gesessen bin. AÖ

03.12.2021

18:44 | Leser-Beitrag  ''bissige Impfhymne mit satirischem Vorwort''

Liebes Bachheimer-Team, auf meiner Festplatte habe ich einen satirischen Text gefunden, den ich damals zur Schweinegrippen-Zeit schrieb. Er ist immer noch aktuell, bzw. habe ich ihn eben leicht angepasst. Ihr könnt bei Bedarf auch nur Teile davon verwenden.

Lieber impfmüde als lebensmüde

Was würdet ihr tun, käme jemand mit weißem Kittel und einer großen Spritze aus der Autowerkstatt auf euer Auto zu, um zur Verhinderung der STEHENBLEIBE eine Mischung aus Kühlwasser, Motoröl, Gefrierschutz, Gummilösung, Batteriesäure, Benzin und verschiedener geheimer Zusatzstoffe in dessen Motorhaube zu injizieren? Weil: Die Autoclubs meldeten mit dem Herbstbeginn ein vermehrtes Auftreten der STEHENBLEIBE durch nasses Laub, schlappe Batterien... Die Impfung würde angeblich jedem Auto helfen – egal welcher Autotyp, Rasse, Religion, Front- oder Heckantrieb.
Ihr würdet samt Auto das Weite suchen oder die Polizei alarmieren!
Dennoch vertrauen viele Eltern gar ihre Kinder solchen Irren an, die nachweislich nicht komplett wissen, wie der Mensch funktioniert. Die trotz dauernden Versagens im Kampf gegen Krankheiten von Schnupfen bis Krebs andererseits versprechen, sie hätten ein Mittel, das Krankheiten im Voraus verhindert. Die Weißkittel verkaufen einen reinen Impfschwindel. Die geimpften Kinder verlieren dank solcher Körperverletzung nicht nur Gesundheit und Immunstärke, sondern auch das Urvertrauen in Eltern und Erwachsene. Nur schwerste entstellende Nebenwirkungen wie im Fall Contergan lassen die arzthörigen Menschen für kurze Zeit an den Göttern in Weiß zweifeln. Einfach nur krank sein oder Sterben sind zu gewöhnliche Dinge, als dass da jeder aus seinem Impfvertrauen aufwacht.
Früher reichte eine Packung Tempos zu 99 Pfennig für den Herbstschnupfen und heute machen es ein Impfabo für 299 Euro + zwei Packungen Tempo (eine für die Tränen der Hinterbliebenen). Ist doch ein gesundes Wachstum. Dafür muss jeder ein Opfer bringen. Ein paar Milliarden Euro, was solls. So bleibt wenigstens für die Entwicklungsländer etwas Impfstoff übrig: Noch nichts vom Trickle-down-Effekt gehört?
Wir wollen doch nicht schon wieder mit Peanuts anfangen. 20 Millionen Euro für kostenloses Schulobst? Weg mit diesen geschäftsschädigenden Schnapsideen! Da hat sich der Turbokapitalismus per Hygiene-Diktatur gerade mal so schön etabliert, wollt ihr ihn wieder kaputt machen ihr Gesundheitsapostel. Ihr gefährdet am Ende noch Angela Merkels Rente.
„Aber sind Pandemien nicht eher die Folge von Impfungen, was die Impfprofiteure jedesmal werbetechnisch ausnutzten, worauf noch mehr gesunde Leute sich unüberlegt Gift in den Arm spritzen ließen?“
Nein ihr Schrumpfhirne, so einfach ist es nicht. Hört endlich auf, logisch zu denken und einfache Zusammenhänge zu erkennen. Ja, hört ganz auf mit dem ungesunden Denken oder gar dem neumodischen Googeln, was euch alles nur Runzelstirn, Glatze und Brille einbringt. Wer zuviel denkt, wird wirr im Kopf, schreibt schließlich an den amerikanischen Präsidenten, dass ein Adolf eine Bombe hätte usw. Entspannt euch statt dessen und singt die Hymne mit!:

Der Deutschlandpieks

Ein bisschen Gift muss rein.
Überlebst dös, haste Schwein.
Bei soviel Gewinn
sollst du grenzenlos arglos sein.
Die einzige Nebenwirkung, sagt man,
seien eure blöden Ängste.
Und tritt der frühe Tod dann ein,
tja, auch die Rentenkasse will gerettet sein.

Ein bisschen Gift muss rein.
Das leuchtet jedem Lieschen Müller ein.
Gut sei´s, wird ständig wiederholt,
werdet mit Schwachsinn ihr verkohlt.
Drum haltet euren Arm still hin,
schon steckt Weißkittels Spritze drin.
Die Reue ist was für danach.
Der geschwoll´ne Arm bringt´s an den Tag.

Warst beim Impfen so ´ne nette Maus,
nun seh´ ich dich im Krankenhaus?
Sieh, wie die Pharmaaktien steigen!
Solltest Lebensmut doch zeigen!
Du willst ´nen Anwalt und deine Patientenmappe?
Halt endlich deine Pilleneinwurfklappe!
Oh doc, ich glaub hier kippt uns einer weg.
Ja gut, der nächste wartet auf sein Bett.

und jetzt alle impfe:

Herzilein, wir boostern dich ins Bein.
Dank GlaxoSmithKline
trittst du ins Paradies
mit dreiundsechzig gleich ein.
Und wenn dein Gehirn
schon vorher verbrennt,
bewirb dich bei uns
als Pharmareferent.

13:03 | Wiener Staatsoper: Don Giovanni - Premiere der Neuinszenierung am 5. Dezember

Die Premiere am 5. Dezember ist ab 18.00 Uhr weltweit live auf play.wiener-staatsoper.at zu erleben und 24 Stunden lang abrufbar, sowie ebenfalls live auf Radio Ö1. ORF III überträgt die Premiere ab 20.15 Uhr im Hauptabendprogramm.

01.12.2021

13:03 | youtube: Beethoven - Piano Concerto No. 1, 5 (Rudolf Buchbinder)

Zum heutigen 75. Geburtstag von Rudolf Buchbinder. AÖ


16:34 | Leser-Kommentar zu gestrigem Kommentar von 19:33
Nach ihrem Anfang „Werter Leser, was soll der Schmarrn?" haben Sie richtig Kommentiert!
Man soll Corona nicht ignorieren, da stand ja noch ein Fragezeichen hinter. Das war von meiner Seite ein Weckruf an geimpften, genesenen und getesteten, sie sollen dem Ganzen ein Ende machen und zusammen halten und sich nicht spalten lassen!

30.11.2021

16:07 | Leser-Beitrag  ''Corona einfach ignorieren?''

Das Problem, selbst wenn man es wollte, wird eine Propagandamission ins Leben gerufen, wie schlimm der Virus ist.
Morgens beim Frühstück, hört mal als erstes die aktuellen Fall.- und Inzidenzenzahlen aus dem Radiolautsprecher.
Selbst im Lokalteil liest man nur noch über steigende Kurven. Leider sind wir nicht an der Börse in Pharma Aktien investiert.
Zudem noch, als wenn es nichts Aktuelleres und Wichtigeres gäbe, welche G Regel man einhalten muss, die sich gefühlt täglich ändern!
Dann geht es zur Arbeit und was man sieht, sind die hunderte von Menschen, die draußen eine Maske tragen, ob geimpft, genesen oder getestet.
An der Bushaltestelle oder auf dem Gehweg, mit dem Kopf nach unten, mit Blick aufs Handy.
Für mich nicht nur die Jugend mit dem Symptom „Head down“ Die ganze Gesellschaft lässt gefühlt den Kopf seit 2020 hängen. Wenn einer einem entgegenkommt, schreckt er auf und wechselt vor Angst die Straßenseite als wenn man der „Superspreader“ wäre.

Vollgestopfte Schulbusse, Scheiben beschlagen und nur noch Gesichter mit Masken. Das Lächeln, die Lebensfreude sucht man vergebens unter der Maske der Kinder und Jugendlichen.

Kein Flachsen untereinander, alles auf Kontaktvermeidung und Distanz durch die Medien und Politik getrimmt.

Dann geht es zum Testen. Der alles entscheide Peilstab in die Nase oder Rachen geschoben, nach dem Motto:
„Na wo ist denn das Virus, wo hast du dich versteckt.“
Jetzt muss man nachweisen, dass man gesund ist um noch seine Arbeit nachzukommen oder sollte man besser sagen, damit der Staat weitere Steuern bekommt, um den Wahnsinn der Pharmaindustrie noch zu honorieren, anstatt ins Gesundheitswesen zu investieren.

Dann setzt man sich selbst den Maulkorb auf, um zu zeigen, dass man selbst Angst haben sollte und auch zu der großen Masse der Solideren zu gehören. Man will ja kein Spielverderber sein und möchte alle anderen schützen, als sich einzugestehen, dass man benutzt wird. Nur im Restaurant ist man im Sitzen kein Virusträger, weil das Virus nur in einer Höhe von über Sitzhöhe zuschlägt.
Ach wäre ich doch ein Kleinkind, dann würde der Virus nur über meinen Kopf fliegen. Ich hätte automatisch zwei G „Geringe Größe“, aber nur ohne Maske würde ich wahre Größe zeigen!

Zum Glück brauche ich in der jetzigen kalten Jahreszeit kein Taschentuch einzustecken, denn wenn jetzt meine Nase läuft, weil ich vom Kalten ins Warme komme, tropft alles in die Maske.
„Ach wie praktisch ist doch eine Pandemie!“

Dann hört man von Mitarbeitern, wo die Corona Warn App Rot angeschlagen hat, dass sie aufgefordert werden:

„Gehen sie nicht zur Arbeit, machen sie keinen Schnelltest und begeben sie sich direkt in Quarantäne.“

Jetzt hat man nicht das große Los gezogen und bezieht als ungeimpfter, keinen Lohn und begibt sich ins häusliche Gefängnis.
Irgendwie ein bisschen wie Monopoly. Mal schauen, wie man seine Raten für die Hypothek noch aufbringen kann!

Dann doch ein Aufatmen!

Der angeordneter PCR Test ist negativ. Nicht mal das ist „positiv“ für den gesunden, den die Impfpflicht rückt immer näher!

Dann lese ich in unsere internen News, wer von den Geimpften positiv ist. Zum Glück nur ein milder Verlauf, dank der „Gen –Therapie?“, die von der Politik und den führenden Gesundheitsexperten als eierlegendes Wollmilchsau, uns in einer Notfallzulassung angepriesen wurde.
Nur einen Pieks und dann habt ihr eure Grundrechte wieder und dürft in den Urlaub, um danach weiter eure Zwangsabgaben zu zahlen, die heute nur Steuern genannt werden.

Das Ganze bei einer Inflation von weit über 5 %, aber die EZB sucht nicht die Schuld bei sich selbst, sondern in der Pandemie. Lieferengpässe durch Lockdown verursacht, die die Energiekosten und die Füllstoffe die wir zum täglichen Leben brauchen, nächstes Jahr zweistellig nach oben treiben wird.

Am Arbeitsplatz oder im Homeoffice am besten mit Maske bei offenem Fenster und Temperaturen nahe dem Gefrierpunkt. Jetzt 8 Std. ausharren und ja nichts einfangen, schon gar nicht eine Abmahnung, wenn man ohne Maske auf dem Flur bei der Arbeit läuft.

Apropos läuft!
Jetzt läuft zum Glück nicht mehr die Nase, aber Handschuh und Schal wären nicht schlecht.
Ich kann mich nicht erinnern, dass es mal auf den kalt gefliesten WCs wärmer war als im Büro.

Aber sobald man sich ein Kaffee holt oder aufs WC geht, Maske tragen! Aber zum Glück, wie gesagt jetzt wird’s wärmer! In der Hand den Kaffee, am besten noch auf der Kloschüssel trinken. Jetzt fühle ich mich wohl, denn keiner sieht, dass ich hier keine Maske trage.

Aus den Nebenräumen, dann nur die Horrorgeschichten, die man von Hören sagen, über tausend Ecken gehört hat, von jemanden der einen kennt, der einen kennt, dass die Intensivstationen bis zur Decke mit den ungeimpften überfüllt sind. Das Personal, was bis zur bitteren Erschöpfung arbeitet, was nicht umstritten ist und die sich jetzt nicht impfen lassen möchten.
Durch den Türspalt sehe ich nur, Kopfschütteln, kein Verständnis fürs Pflegepersonal, aber für die Sparpolitik im Gesundheitswesen leider schon!

Sicherlich gibt es Tode, wie in jeder Grippewelle und schade, dass viele Ältere in Einsamkeit und ohne Zuneigung mit Corona sterben.

Sie könnten uns noch erzählen, wie es mit der Juden Verfolgung angefangen hat. Parallelen gibt es bestimmt, aber die will und möchte man nicht sehen und hören. Aber irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass ich ständig an dieses Holocaust-Mahnmal erinnert werde: „Tragen Sie ihre Maske bitte richtig, halten Sie bitte Abstand und hier haben Sie keinen Zutritt, bitte haben Sie Verständnis!“ Das Wort bitte, macht nicht den Unterschied zum Holocaust und zur jetzigen Wahrnehmung.

Eigentlich müsste in einer Pandemie die Krematorien rund um die Uhr laufen. Mit dem CO₂ Ausstoß wäre die Pandemie die größte Umweltsau der Geschichte.
Da würde selbst der Vulkanausbruch auf La Palma vor Neid erblassen, mit dem Dreck, den er in die Atmosphäre bläst.

Anstatt die Inzidenzwerte in einer Statistik zu erfasst, sollte man Menschlichkeit walten lassen und dieses kalte herzlose Handeln der Politik verteufeln, denn die älteren haben als Wähler für die Politik ausgedient und verursachen ja nur noch größere Löcher in der Rentenkasse.

Wir leben in einer kalten Welt!

Ach, gestern Abend habe ich noch zwei gesunde über den Friedhof spazieren gehen sehen, sie haben verzweifelt nach ihrem Grab gesucht und waren froh, dass sie es nicht gefunden hatten. Dabei hätten sie nur auf ihr Herz hören müssen oder auf den guten alten Eigentest: Finger in den Arsch. Einmal riechen einmal schmecken, alles ok kein Corona!

Endlich Feierabend und nach dem man mindestens dreimal gehört hat, wie unsozial ich als ungeimpfter bin, gehe ich auf direktem Weg nach Hause, weil heute gilt die 2G Regel.
Geimpft oder genesen! Ich als Gesunde mache draußen Sport und trinkt meinen „Kaffee to Go“ wirklich beim Gehen, weil mir der Zutritt im Kaffee verwehrt wurde.

In diesem Sinne genieße ich die Zeit in der Natur und mir wird immer bewusster, dass wir alle ein Teil in diesem Corona Theater sind. Wir sitzen alle nicht nur im Publikum, wir spielen alle mit und das Drehbuch hat einer geschrieben, der später im Geschichtsbuch als größte*r Verbrecher*in (Möchte auch mal gendern) der Weltgeschichte bezichtigt wird. Aber lustig ist das Stück nicht. Vielleicht sollten wir in der Pause einfach mal miteinander reden. Anschließend als Beleuchter fungieren, um eine andere Sichtweise zu bekommen.
Wir können das Geschehende nicht ungeschehene machen, aber wir können unseren Kindern zeigen, dass man das Drehbuch verändern kann und das zusammen als geimpfter, genesener und getesteter.
In diesem Sinne beendet den Holocaust

19:33 | Leser-Kommentar
Werter Leser, was soll der Schmarrn ? Wie kann man was ingorieren, das einen laufend über den Weg läuft. Ausser man negiert die Realität. Ich fahre jetzt täglich jemanden in die Arbeit, dort gibs einen Selbsttest unter Aufsicht. Der gilt dann zwar in Arbeit, aber die Öffis. darf er deswegen noch lange nicht fahren. Manchmal glaube ich, der Großteil der Menschen in Deutschland sind schwer geistig gestört. Sie können zwar angeblich lesen, schreiben, rechnen, sogar denken ist möglich. Doch sie benutzen das nicht, wenn es um ihr Leben geht. Weshalb brauchen wir eigentlich noch Irrenanstalten ? Selbst die Gemeingefährlichen sind inzwischen frei und auf hohen Stellen, und wen sperrt man ein, wer wird drangsaliert usw. ? Eine völlige Umkehrung der Werte.
Manchmal ist es hart, weil glauben kann, man ist nur noch von Menschen umgeben, deren Kleinhirn sogar verrückt spielt. Ob das Großhirn noch vorhanden ist, weiss allerdings nicht, da ich nicht reinsehen kann. Manche meinen Zombie.-Serien wären schmu. Dabei laufen sie unter Zombies rum, weil sie inzwischen schon einer geworden sind ? Anders lässt sich die Reaaktion der Masse nicht erkären ? Denn Angst kann es ja nach 21 Monaten nicht mehr sein, ansonsten wären sie ja nicht an Corona, sondern wegen der Dauerangst, krank oder verstorben ?

13:03 | Wien Museum: Die kartographierte Stadt

Die Sammlung des Wien Museums enthält Gesamtpläne der Stadt vom 15. Jahrhundert bis zur Gegenwart. So finden sich hier herausragende Zeugnisse aus der Frühphase der Wiener Kartografie ebenso (etwa der älteste bekannte Stadtplan von Wien, der so genannte „Albertinische Plan“) wie auch seltene thematische Karten oder Stadtpläne für den alltäglichen Gebrauch. Gesammelt wird nicht nach dem Prinzip der Vollständigkeit, sondern nach Repräsentativität und Signifikanz. In Stadtplänen manifestieren sich neben dem Wandel der Stadt auch ihre kartographische Abbildung und Konstruktion.

29.11.2021

13:03 | Wiener Staatsoper: Der Online-Spielplan vom 29. November bis 5. Dezember 2021

Alle genannten Streams sind in Österreich und international kostenlos auf play.wiener-staatsoper.at abrufbar. Beginn ist jeweils um 19.00 Uhr (Ausnahme: Don Giovanni bereits um 18.00 Uhr) und sind 24 Stunden lang abrufbar.

28.11.2021

18:04 | Die kleine 7: Adventskalender

Kommentar des Einsenders
ich wünsche Euch einen schönen ersten Advent und schicke Euch einen kleine Gruß von uns mit norddeutscher Hausmusik vor dem Kamin. Schön, dass Ihr so überragende Arbeit macht!
DANKE!

Wir danken fürs Lesen! TB

24.11.2021

14:05 | Leserbeitrag - Wir gehn nach Haus - We will go home

Die Bilder und die Musik erinnern euch an euer wahres zu Hause.
für die Rubrik Freude am Schönen empfehle ich dieses neue Video von uns.

13:03 | youtube: Martha Argerich en concert privé – ARTE Concert

23.11.2021

13:03 | wiener staatsoper: Lockdownstreamwochenprogramm

Um Ihnen bis zur Wiederöffnung des Hauses auch weiterhin große Oper anbieten zu können, werden wir unseren Spielplan neuerlich durch Video-Mitschnitte vergangener Aufführungen aus unserem Archiv so gut wie möglich nachbilden und diese kostenlos im Streaming anbieten. Über diesen digitalen Spielplan werden wir Sie Woche für Woche sowie auf unserem Website informieren, untenstehend finden Sie bereits das Programm für die erste Woche.

22.11.2021

19:29 | Der Bauernpensionist
Hallo Bachheimerteam!
Wieso gibt es den Pfad über das Schöne nicht im Archiv? Danke für Eure Berichterstattung. Es stellt sich für mich nur mehr die Frage: Wann knallt uns das ganze System um die Ohren. Wohin man blickt – es ist überall das Selbe. Ob auf dem Banksektor, der Wirtschaft oder der Gesundheitspolitik, wohin man schaut, es ist angerichtet!
Es bleibt uns nur mehr die Kunst, die Phantasie, die Liebe der Menschen zu einander um diese Situation zu überstehen. Einen schönen Tag und umgebt Euch mit Liebe und Zuneigung.

Werter Bauernpensionist! Wir können der Frage nicht ganz folgen, die Pfade sind alle archiviert. Ihre zentrale Frage läßt sich aber wohl nur auf einer philosophischen, systemischen Ebene beantworten: Weil es vielleicht so sein muss, wenn Systeme an ihren Grenzen angekommen sind!? Läutet hoffentlich ein Umdenken ein... Und dass man sich wieder ein bißchen auf die wirklich wichtigen Dinge im Leben konzentriert!? ... OF

16:24 | oe24: Fendrich: Brandrede für die Impfpflicht

Bei seinem Konzert in Dornbirn machte sich Rainhard Fendrich am Samstag für die Impfpflicht stark. Seitenhiebe gegen die Politik inklusive: "Ich weiß nicht was die da bei den Sitzungen zu sich nehmen!"

Kommentar des Einsenders
Bestens (un-)geeignet für die Rubrik "Freude am Schönen". Reinhard Fendrichs Brandrede zur Impfpflicht, auszugsweise: Bei seinem Konzert in Dornbirn machte sich Rainhard Fendrich am Samstag für die Impfpflicht stark. "Die Situation ist doch bis jetzt so gewesen, dass eine Mehrheit der Geimpften eíngeschränkt wurde damit sie eine Minderheit von Ungeimpften schützen muss, die gar nicht geschützt werden wollen." „Wenn man dieses Wort vor einer Woche ausgesprochen hätte wäre man ein Faschist gewesen. Es ist die Impfpflicht. Um Gottes willen. Da wird die Freiheit… Und Rechte… Aber von Pflichten redet eigentlich kein Mensch. Und ich freue mich dass das jetzt endlich einmal passiert. Nämlich das was die Experten immer schon gesagt haben. In einer Demokratie kann ja ein jeder sagen was er will.“ Zynischer Nachsatz: „Ich muss aber die Frage stellen: Gibt es in einer Demokratie auch das Recht auf Dummheit?“

Hm.....ich denke, dass sich Hr. Fendrichs "I am from Austria" für mich für die Kategorie "Freunde am Schönen" disqualifiziert hat, denn er dürfte ein anderes "Austria" meinen, als ich es tue.
Mir stellt sich nur die Frage, ob das bisserl Koks wohl doch nicht nur die Nasenscheidewand ruiniert, sondern sich den Weg zum Hirn gebannt hat......oder ...!

13:02 | youtube: Strauss - Die Fledermaus (BALLET) 2003 - La Scala

"Die Fledermaus" einmal ganz anders: als Ballett. AÖ

18.11.2021

16:17 | Leser-Gedicht  ''Die da oben 2.0''

Deine Feinde
die da oben
haben die Macht
an sich gezogen

Seit Jahrhunderten
sind es die gleichen
Es sind nur ein paar
und sie stellen die Weichen

Was du glaubst
über sie zu wissen
es ist falsch
du wurdest beschissen

Von denen du glaubst
das sie es sind
werden nur benutzt
das sieht jedes Kind

Sie sind einfach klüger
dir überlegen
sie halten dich dumm
das ist ihr Streben

Sie belügen dich
und tun’s ständig wieder
Besteuern dich
halten dich nieder

Sie nehmen dich aus
von vorne bis hinten
Dein Wohlstand
der soll bald verschwinden

2030
da sei dir gewiss
bist du sehr glücklich
da du nichts mehr besitzt

Dein Auto
Dein Boot
Dein Eigenheim
Nichts soll mehr dein eigen sein

Das was du brauchst
das sollst du mieten
Deinen Besitz
will man dir verbieten

Nimm’s mir nicht übel
die machen alles richtig
Den dein Besitz
der ist gar nicht wichtig

Alles wird leichter
da der meiste Besitz
in Wirklichkeit
eine verbindliche
Steuerlast ist

Ihnen gehört das Land
auf dem du baust
Es wird besteuert
auch wenn du es kaufst

Schalt deinen Kopf ein
du bist nur ein Sklave
und wenn du nicht zahlst
dann war’s deine Habe

Vielleicht hat der Klausi
ja irgendwie recht
wenn wir alle gleich arm sind
ist die Liebe auch echt

Ich mein ja nur
könnte ja sein
Wenn deine Kohle weg ist
bist vielleicht wieder allein?

Liebt sie gib sie
ansonsten nimmt sie
ist meine Devise
Darum erfuhr ich auch
immer nur wahre Liebe

Liebe
die kannst du einfach nicht kaufen
Entweder man liebt dich
oder
ER SIE ES wird sich immer besaufen

Also mein Bester
stell dich schonmal
darauf ein
Bald bist du ein armes
aber geliebtes
glückliches 🐷

P.S Sei ihnen nicht böse
sie haben was zu richten
denn die Menschheit
tut sich zu sehr
VERDICHTEN

13:03 | youtube: Mozart: Die Zauberflöte 1995 EN/DE/IT sub - Muti; Groves, Rost, Loukianetz, Keenlyside, Hölle

17.11.2021

17:25 | 20min: Am Freitag gibts die längste Mondfinsternis seit 600 Jahren

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag kündigt die Nasa die längste Mondfinsternis seit dem Jahr 1440 an. Dabei wird der Kernschatten der Erde bis zu 97 Prozent der Mondoberfläche verdunkeln und in ein rötliches Licht tauchen. Das ganze Spektakel soll drei Stunden und 28 Minuten dauern, ist aber leider in Europa nur unvollständig zu sehen: Die ganze Pracht der Eklipse ist nur in Nordamerika, Teilen Südamerikas und Asiens sowie dem Osten Australiens und den Südseegebieten zu sehen. Allerdings sollen auch in Europa Teile des Ereignisses zu sehen sein.

Interessante Konstellation von Sonne und Mond zu einer spannenden Zeit im Erdgeschehen... Es wird dunkel, damit es danach hofffentlich noch heller werden möge!? btw. round abot 1440 gab es äußerst einschneidene Ereignisse für die Weltgeschichte! OF

16:18 | Leser-Gedicht  ''Vierte Welle''

November 2021 sieh da
vierte Welle wird wahr.
Inzidenzen schnellen hoch,
für mich sehr dubios.

Über 70 % sind geimpft
ungeimpfte wird beschimpft.
Medien es richten,
2G+ jetzt beipflichten.

Geimpfter wurde krank,
impfdruchbruch durch ihm benannt.
Impfdurchbruch falsches Wort
Impfschutz ist schneller fort.

Pharmastudie manipuliert,
Schutz nach oben kaschiert.
Whistleblower hat gepetzt,
ungeimpfter dieses schätzt.

Erste Dosis nur Schmutz.
Boostern – jetzt Schutz?
Politik Boostern empfiehlt,
weil erste nicht hielt.

Schleife im Ablaufdiagramm dreht,
für geimpften Infektion besteht.
Ja, aber nur milder Verlauf,
für ungeimpften aber auch.

Politik hat anderes Problem,
muss Impfschäden eingestehen.
Blutgerinnseln als Deklaration,
da hilft nur Reanimation.

Positives gibt’s zu berichten,
muss Pharma - Bilanz sichten.
Sattes Plus auf Aktiva,
beim Bürger auswies auf Passiva.

Man kann alles gut aus mahlen,
gesunder muss bezahlen,
geimpfter vor der Zahlung rannte,
denn er ums Leben bangte

13:03 | youtube: Brahms - Symphonies Nos.1,2,3,4

Royal Concertgebouw Orchestra, Amsterdam
Eduard VAN BEINUM
Recorded in 1954,1956,1958 - New mastering in 2021

16.11.2021

14:18 | Leser Beitrag - Hallo ihr da oben

Hallo ihr da oben 
ich muss euch jetzt mal loben 

Was ihr so auf die Beine stellt
geht wirklich um die ganze Welt 

Q
war so ne geile Nummer
vermiss ihn richtig
voll im Kummer

Kennedy
kam ja gar nicht wieder
wohl doch gestorben
in seinem Flieger

Danke
an The Donald Trump
TheDeepState steht
voll an der Wand

Danke auch
für die Tunnelkinder
die sehen nun
die Sonne wieder

So ist doch alles
gut gelaufen

Nur
Andrenochrom
find ich nicht
zu kaufen

Scheisse echt
werde auch nicht jünger
versuch es schon mit
Pflanzendünger

Vielleicht sollte ich mal
den Xavier fragen
oder heult der noch?
Ok kann warten

Eine Quelle wär noch  
Keanu Reeves
der kennt Andreno junkies
in den Hills

David ike
könnt ich auch mal fragen
Ach ne Shapeshifter essen
ja nur Babyfleisch
da gut fürn Magen

Ok dann guten Allerseits
bisschen Pfeffer oder Salz? 
Spaß bei Seite
was macht Shaef?

Befreien die uns noch
von dieser BRD?

Hab’s auch gehofft
Dummheit tut weh

Halt Stop!
Putin wollte doch
ein zweites Jalta

Abgelehnt von
Nights of Malta?
Nein ehrlich

Ihr habt uns
vom feinsten
unterhalten

Oder tut man Dumme nur verwalten?
Egal, alles bleibt beim alten

Allein schon
Corona
in seinen
Anfangszeiten

Einfach Hollywood
Ne geile Show

Die ersten China Bilder
sowieso

Wie das los ging
Einfach krass

Tiermärkte
Der pure Hass

Sind einfach umgefallen
diese Chinoken

Mitten auf der Straße
teils sogar im hocken

Bums aus schluss
dahin gerafft

und
Ching Chang Gong
in Sack gepackt

Da half kein Sprühen
im weißen Kittel

Corona trotz
den stärksten Mitteln

Auf den Satelliten Bildern
war zu sehen
wie die Krematorien
voll unter Feuer stehen

selbst der Fugi
von Finanzmarktwelt
hat das so gesehen

Ewig
könnt ich jetzt
so weiter machen
aber besser is
ich tu es lassen

Beim nächsten mal
liebe Gemeinde
Reden wir mal
über die da oben

Eure Feinde
und nicht meine

13:03 | youtube: Sir András Schiff - Live at Wigmore Hall

15.11.2021

18:12 | Leser-Gedicht über Weltbevölkerung und Energie

Reise nach Jerusalem

Menschen gibt es viele,
nicht aber genug Stühle.
Jerusalem Reise wird gestartet,
Energieverbrauch ausgeartet!

Früher war das Feuer,
mit Muskelkraft fällen – teuer.
Wasserkraft das Rad drehte,
Windmühlen – wenn Wind wehte.

Wachstum nicht sonderlich groß,
das war aber der Anstoß.
Voran die Entwicklung schreitet,
1800 Industrialisierung einleitet.

Dampfmaschine Arbeit verrichtet,
Arbeiter Kohle beipflichtet.
Nun Gas und Atomkraft,
mehr Bevölkerung schafft.

Mit Energie wir wachsen,
wird Bevölkerungsblase platzen?
Die Energie ist der Stuhl,
für Wachstum das Modul.

Fehlt das Modul Energie,
aus für die Demografie.
Bereinigung hat begonnen,
muss dem Fiatgeld entkommen!

Besinne dich auf Ware Werte,
alles was Sicherheit bescherte.
Familie, Liebe und Gold als Tool,
dann gehört dir der letzte Stuhl!

13:03 | tvthek.orf.at: Ludwig van Beethovens 5. Symphonie

Erlebnis Bühne zeigt die Beethoven Akademie 1808, ein ganz besonderes Konzert aus dem Wiener Konzerthaus. Klassikstars unserer Zeit wie Philippe Jordan, Nicholas Angelich, Jacquelyn Wagner, Anke Vondung, Allan Clayton und Hanno Müller-Brachmann rekonstruieren, zusammen mit den Wiener Symphonikern und der Wiener Singakademie, jenes öffentliche Konzert, jene "Akademie" bei der Beethoven an einem Abend u.a. seine fünfte und sechste Symphonie und das vierte Klavierkonzert aufführte.

14.11.2021

19:54 | Leser-Beitrag: Mahler Symphony No 2 - Klaus Tennstedt 1989 (Live Recording)

Vielleicht passend zur "Auferstehung" der Völker. Hier "wieder" eine live Aufnahme mit London Philharmonic unter Klaus Tennstedt. Einfach unglaublich. https://www.youtube.com/watch?v=rsn4SrnFxUw

Wirklich großes Kino für die Ohren! Passt genau zu so einem Spätherbst-Abend, um von den Wirren ein bißchen abzuschalten... OF

11:58 | youtube: Das Blatt wird sich wenden

Ein sonntäglicher Leserbeitrag, HP

11.11.2021

13:03 | youtube: Wien - Faschingseröffnung am Graben, 11.11. um 11.11 Uhr

Coronamaßnahmenbedingt aus dem Archiv. AÖ

07.11.2021

18:09 | Leser-Gedicht  ''Der neue Zyklus''

Aus der Vergangenheit haben wir erkannt,
wie eine neue Basisinnovation entstand,
Innovation und ständiger Leistungsdruck,
verliehen der Wirtschaft das Hauruck.

Niedriger Zins belebt von kurzer Dauer,
die Wirtschaft danach wieder rauer.
Durch Zinseszins und Fiatgeld,
Schuldenlast nach oben schnellt!

Der Zins bei null angekommen,
wird die Depression nun kommen!
Wenn das Wachstum lahmt,
der Arbeiter schleichend verarmt.

Depression und kein Vertrauen,
alles beruht auf Schulden aufbauen.
Großkonzerne, Medien und Politik,
lenken Verbrauchers Geschick.

Am Tiefpunkt wird alles zerfallen
Elite und ihren oben genannten Vasallen.
Der Bürger begehrt jetzt auf,
denn er bürgte für den Verlauf.

Neue Innovationen werden kommen,
500 Millionen werden mitgenommen.
Acht Milliarden Menschen zu viel,
für das Ökosystem nicht stabil.

Die Innovation ein Heil,
freie Energie wird dir zuteil.
Die Blockchain Vertrauen schenkt,
dieses dann der Mensch erkennt.

Geld gedeckt und nicht zentral,
für den Mensch dann funktional.
Der neue Zyklus jetzt präsent,
ein jeder jetzt dieses lenkt.

Lasst euch dieses nicht nehmen,
braucht euch nicht schämen!
Wirtschaft wurde nicht gelehrt,
über Geld nicht aufgeklärt.

Die Zukunft liegt in euren Händen,
nur dezentrales Geld verwenden.
Blockchain Technologie der Schlüssel,
nicht EU, schon gar nicht Brüssel

06.11.2021

19:42 | Der blinde Joe: Ich werde mich nicht fügen

I will not comply Quit tryin ta take me to task cuz I don’t wanna wear a mask or take a vaccine that could maybe make me die. They got no scientific evidence to back that crap up all they do is feed us lie after lie That’s why I will not comply.

Der "blinde Joe" hat den Durchblick.  RI

 

15:03 | youtube: Brahms: Double Concerto/Anne-Sophie Mutter, Maximilian Hornung

05.11.2021

16:02 | Leser-Gedicht: Biologischer Fußabdruck

Diese Worte haben wir vernommen,
großer Fußabdruck nicht willkommen.
Der Verbraucher wird Stigmatisiert,
er auf Fridays for Future fokussiert.

Verbraucher soll weniger konsumieren
und das erneuerbare akzeptieren.
Soll in dieses Investieren,
doch erneut jetzt konsumieren?

So schließt sich dieser Kreis,
wird Klima jetzt nicht heiß?
Baut Photovoltaik und Speicher,
Klima retten und wird reicher?

Windräder beteiligt am Wandel,
drehen sich im ganzen Lande.
Terrestrische Windberuhigung nimmt zu,
in den Medien noch ein Tabu.

Bauen sich so neue Probleme,
im Klima neue Wetterextreme.
Verbraucher in Angst versetzt,
er seinen Fußabdruck unterschätzt.

Will er Ursache bekämpfen,
den Fußabdruck eindämpfen,
der Konsum dem Klima droht,
sei der Verbraucher besser Tod.

500 Millionen ist angedacht,
Verschwörer wird ausgelacht.
8 Mrd. Menschen zu viel,
Great reset das neue Ziel.

13:03 | youtube: Schumanns Klavierkonzert: Grimaud und Hengelbrock | NDR Elbphilharmonie Orchester

Ausnahmepianistin Hélène Grimaud spielt Robert Schumanns Klavierkonzert a-Moll op. 54 zusammen mit dem NDR Sinfonieorchester (heute: NDR Elbphilharmonie Orchester). Die Leitung hat der damalige Chefdirigent Thomas Hengelbrock.

04.11.2021

13:03 | youtube: Gustav Mahler - Das Lied von der Erde

Conductor: Leonard Bernstein
Christa Ludwig, mezzo-soprano
René Kollo, tenor

03.11.2021

13:03 | tvthek.orf.at: Erlebnis Bühne aus dem Theater an der Wien: Saul

Mit Georg Friedrich Händels Saul aus dem Theater an der Wien steht ein spannungsgeladener und fesselnder Theaterabend auf dem Programm.

02.11.2021

13:03 | ardmediathek.de: Mozart · Requiem · Chor des Bayerischen Rundfunks · Mariss Jansons

Der Chor des Bayerischen Rundfunks singt das Requiem d-Moll KV 626 von Wolfgang Amadeus Mozart in einer Aufnahme aus dem Jahr 2017 mit Dirigent Mariss Jansons. Weitere Mitwirkende: Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks · Genia Kühmeier · Elisabeth Kulmann · Mark Padmore · Adam Plachetka

01.11.2021

16:50 | rt: Neues aus Loch Ness: Künstliche Intelligenz "komponierte" Beethovens Zehnte – im Auftrag der Telekom

Der Komplettierungswahn kennt keine Grenzen. Beethovens „Zehnte“ war für die Telekom Anlass für ein Kulturevent – und ein werbewirksamer Versuch, Künstliche Intelligenz salonfähig zu machen! Herausgekommen ist eine fade Wassersuppe aus Pseudo-Beethoven, in der ein paar echte Fetzen herumschwimmen.

Die Kleine Rebellin
Beethoven war es nicht mehr vergönnt, seine zehnte Sinfonie zu komponieren. So wollen wir es auch belassen. Keine KI kann sein musikalisches Genie auch nur im Ansatz erfassen.

10:02 | Leser-Dystopie-Gedicht

Ob dieses Werk wirkjlich in "Freude am Schönen" gebracht werden sollte, sei einmal dahingstellt.
In Ermangelung einer passenden Rubrik machen wir's trotzdem! TB

Da bin ich wieder
mit einem kleinen Gedichte

Für Bachheimer
für Goldbugs
wir verarmten Wichte

Ok, das ist bald Geschichte.

Erinnert ihr euch an die
CORONA Zeit

Dumm und schlau
in zwei geteilt.

Sagt Dankeschön
Rundfunkanstalt

Aussortiert
Freundschaft vorbei.

Dumm geimpft,
der fühlt sich frei.

Ich finds geil.

Ne mal ehrlich,
was wollen wir mehr.

Die sind bald tot
und fressen nix mehr.

Fazit

Regale nicht leer.

Super
alles glatt gelaufen.

Notreserven
kann ich glatt verkaufen.

Wer kann sie gebrauchen?

Ne, lass mal
längst abgelaufen.

Halt stop,
da wär noch der Blackout.

Heißt online nichts kaufen
nix Heizung,
nix Strom
kein Wasser zum saufen.

Zum Haareraufen.

Sei schlau,
scheiß gleich
in die Tüte.

Ja, meine Güte.

Ich weiß
da wär noch der Kollaps
von Euro und Dollar.

Das Konto wird leer sein,
der Goldbug ein toller

Soller

Holla, die Waldfee,
das werden ja Zeiten.

Verkaufe jetzt Särge,
die Dummen begleiten.

Brauch noch ne Zange,
um den Goldzahn
zu spalten.

So kann ein Begräbnis
auch Freude bereiten.

Ich seh sie schon kommen,

DIE GOLDENEN ZEITEN😉