25.01.2021

China   USA

19:57 | Welt:  USA schicken Flugzeugträger ins Südchinesische Meer

Am Samstag waren chinesische Bomber in Taiwans Luftraum eingedrungen – offenbar absichtlich. Die US-Regierung reagiert: Sie schickt den Flugzeugträger „Theodore Roosevelt“ ins Südchinesische Meer. Dieser Vorgang bedrohe den Frieden, heißt es nun aus China.
Schon in den ersten Tagen der Amtszeit des neuen US-Präsidenten Joe Biden wachsen die Spannungen zwischen China und den USA über Taiwan und das Südchinesische Meer.

Bisschen Abtesten wird doch wohl erlaubt sein.... TS

24.01.2021

China

09:00 | Zerohedge:  New Law Allows China's Coast Guard To Fire On Foreign Vessels

Chinas Gesetzgeber hat am Freitag ein Gesetz verabschiedet, das seiner Küstenwache mehr Freiheit gibt, auf ausländische Schiffe zu schießen . Nach dem von Chinas Xinhua veröffentlichten Gesetzestext sollen "nationale Souveränität, Sicherheit und Seerechte" geschützt werden.
Das Gesetz erlaubt Chinas Küstenwache, "alle notwendigen Mittel" zu ergreifen , einschließlich des Einsatzes von Waffen , um Bedrohungen durch ausländische Schiffe zu stoppen oder zu verhindern. Das Gesetz erlaubt es der Küstenwache, Schiffe in Chinas "Gerichtsgewässern" anzuhalten und an Bord zu gehen.

 

USA   China

08:26 | ntv:  Neue US-Regierung stellt sich hinter Taiwan

Mehrere Flugzeuge der chinesischen Luftwaffe sollen den Luftraum Taiwans verletzt haben. Washington verurteilt den Zwischenfall und bezeichnet das Verhalten Pekings als besorgniserregend. Gleichzeitig sichert das US-Außenministerium dem Inselstaat seine Unterstützung zu.
Die neue US-Regierung hat Taiwan ihre Unterstützung zugesichert, nachdem der Inselstaat eine ungewöhnlich deutliche Luftraum-Verletzung durch chinesische Militärflugzeuge meldete. China solle seinen "militärischen, diplomatischen und wirtschaftlichen Druck auf Taiwan" einstellen, forderte das US-Außenministerium.

.... was wohl der chinesische Bodyguard dazu sagen wird?  TS

23.01.2021

Afganistan   USA

19:50 | france24:  White House to review landmark US-Taliban deal for peace talks with Kabul

Hochrangige afghanische Beamte begrüßten am Samstag die Entscheidung der Regierung von US-Präsident Joe Biden, ein wegweisendes US-Abkommen mit den Taliban zu überprüfen und sich darauf zu konzentrieren, ob die Aufständischen ihre Angriffe in Afghanistan im Einklang mit dem Abkommen reduziert haben.
Washington hat im vergangenen Jahr in Katar eine Vereinbarung mit den Taliban getroffen, wonach sie mit dem Abzug ihrer Truppen beginnen und im Gegenzug Sicherheitsgarantien von den Kämpfern und die Zusage erhalten, Friedensgespräche mit der afghanischen Regierung zu beginnen.

.... und der Ausgang dieser Überprüfung ist klar. TS

Syrien   USA

18:35 | InfoWars:  A Large US Military Convoy Rolled Into Syria On 1st Day Of Biden Presidency

Zwei getrennte Berichte von Nahost-Nachrichtenquellen am Ende dieser Woche deuten stark darauf hin, dass sowohl Russland als auch die Vereinigten Staaten ihre Kräfte im kriegsgebeutelten Syrien innerhalb der ersten Tage der Joe Biden-Administration aufbauen.
Erstens, Syrische Staatsmedien behauptet eine große US-Aufbau und Verstärkungen zu "illegitimen Basen in Hasakah Landschaft" gesendet.der Bericht in Syriens SANA Details:

Sind die Parkgaragen in Washington ausgegangen oder sind es wirklich die von mir vermuteten Hausbesuche?  Abbitte muss ich bei JJ leisten, ich habe auf den Iran getippt .... oder ist es nur eine kleine Aufwärmrunde .... und von  kann man wunderbar mit den Flugzeugen in den Iran fliegen .... sowas aber auch.
Nur blöd das die Russen dort sind .... TS

Leser Kommentar
Biden hat es eilig den militärischen industriellen Komplex zu bedienen.Es geht wieder los in Syrien. Die Amerikaner bringen Militärausrüstung nach Syrien.
Die Russen antworten ebenfalls mit Truppenverstärkungen.

Australien

14:18 | IS:  Australien will Milliarden-Flughafen in die Antarktis bauen

Experten halten den Plan für überrissen und ökologisch desaströs. Es geht auch um politische Symbolik.  
Geht es nach den Plänen Australiens, wird in der Antarktis demnächst der erste ganzjährig nutzbare Flughafen gebaut. Das Multi-Milliarden-Projekt sieht eine 2,7 Kilometer lange Landebahn an einem der abgelegensten Orte der Welt vor. Die Planung ist bereits angelaufen – bis Anfang Februar können sich interessierte Unternehmen melden, die in der Antarktis bauen wollen.

14:24 Der Hausphilosoph: Dachte, die Polkappen sind bereits geschmolzen?! Hab ich was versäumt?



USA   Russland

08:56 | zerohedge:  Biden To Propose 5-Year Extension On Last Major Nuke Treaty With Russia

Es war kein Geheimnis, dass die Russen auf die Trump-Regierung warteten und erwarteten, dass Trumps erklärter Wunsch, aus dem neuen START-Vertrag auszusteigen, der die Anzahl der strategischen Atomwaffen begrenzt, die von den ehemaligen Rivalen des Kalten Krieges unterhalten werden, ein strittiger Punkt sein sollte, sollte Biden dies tun das weiße Haus.
Während früherer Verhandlungen im vergangenen Herbst war Putin bereit, eine Verlängerung des wegweisenden Atomvertrags um mindestens ein Jahr ohne Vorbedingungen vor dessen Ablauf im Februar 2021 anzubieten. Zur gleichen Zeit war Biden über die Kampagne in den Akten, da klar angegeben wurde, dass er bereit sein würde, einer bedingungslosen Verlängerung um 5 Jahre zuzustimmen.

Dafür bekommt Biden sicher den Friedensnobelpreis. TS

22.01.2021

Deutschland  USA

08:45 | Außwärtiges Amt-Tweet "Neustart mit den USA"

„Die Rückkehr zur #WHO, die Rückkehr zum #PariserKlimaabkommen, die Aussagen über baldige Gespräche zur Zukunft des #JCPOA #Iran - all das sind ganz wichtige Signale für einen Neustart unter US-Präsident Joe Biden.“ – Außenminister @HeikoMaas

Bitte unbedingt das Foto am Tweet anschauen! Das auswärtige Amt postet ein Foto von einer Studionachbildung des Oval Offices.
Ich habe dieses Nachbaufoto mehrfach zugesandt bekommen und wollte es eigentlich nicht bringen, da ich nicht auf ein fake fake-office reinfallen wollte.
Warum allerdings das Auswärtige Amt ausgerechnet dieses Foto bringt um den Neubeginn der Beziehungen darzustellen, belibt rätselhaft!
Oder ist es schlicht nur Praktikanten-Dummheit bzw.Schlamperei in Heikos Amt? TB

20.01.2021

USA   China

11:45 | contra-mag: Joe Bidens „Asien-Achse 2.0“ ist bereits da

Sie waren sich prinzipiell einig, dass die USA China etwas entgegensetzen müssen. Es ist daher logisch, dass die Biden-Administration mit einer neuen Strategie zurückkehrt, um den Aufstieg Chinas zu bekämpfen. Die neue Strategie ist jedoch nicht wirklich „neu“; sie ist nur eine Rückkehr zur „Asien-Achse“-Politik der Obama-Ära, einer Idee, die eine große Veränderung in der Art und Weise beinhaltete, wie sich die USA zuvor in der indo-pazifischen Region positionieren wollten. Sie beinhaltete einen verstärkten militärischen und maritimen Einsatz in dieser Region und schlug vor, China militärisch zu begegnen. Die „Achse nach Asien“ sollte als Dreh- und Angelpunkt der US-Präsenz in der Region dienen. Es ging sowohl darum, der „chinesischen Bedrohung“ entgegenzuwirken, als auch darum, die Vormachtstellung der USA zu erhalten.

Noch vor 10 Jahren sprach man bzgl China und Amerika über "Chimerika" - wegen der gegenseitigen Abhängkeiten. Trump hat aus Chimerika wieder China und Amerika gemacht. Bis dato dachte ich, dass Biden - nicht zuletzt wegen seiner "intensiven" China-Connections - wieder chimerika herstellen würde. Dieser Artikel sagt das Gegenteil voraus! Hochinteressant! TB

18.01.2021

Ukraine

17.10 | anti-spiegel: Kiews Plan “B” für den Donbass – Bricht der Krieg in der Ukraine im Frühjahr wieder aus?

Um die Ukraine ist es ruhig geworden in den Medien und der Waffenstillstand hält seit Monaten weitgehend. Aber vieles deutet darauf hin, dass das nur die Ruhe vor dem nächsten Sturm ist. Vor über einem Jahr haben sich Merkel, Macron, Putin und Selensky zum letzten Mal im Normandie-Format getroffen und über die Umsetzung des Abkommens von Minsk verhandelt, aber schon bei der abschließenden Pressekonferenz wurde klar, dass Kiew sich kaum an die Absprachen halten würde. Das dabei im Dezember 2019 für April 2020 angesetzte nächste Gipfeltreffen hat nicht stattgefunden und das hatte nichts mit Corona zu tun, sondern damit, dass die getroffenen Vereinbarungen nicht umgesetzt worden sind.

China   USA

19:52 | telegraph: China air force video appears to show simulated attack on US base on Guam

Chinas Luftwaffe hat ein Video veröffentlicht, das nuklearfähige H-6-Bomber zeigt, die einen simulierten Angriff auf die scheinbar Andersen Air Force Base auf der US-Pazifikinsel Guam ausführen, während die regionalen Spannungen zunehmen. Das Video, das am Samstag auf dem Weibo-Konto der Volksbefreiungsarmee veröffentlicht wurde, kam, als China einen zweiten Tag mit Übungen in der Nähe des von China behaupteten Taiwan durchführte, um seine Wut über den Besuch eines hochrangigen Beamten des US-Außenministeriums in Taipeh auszudrücken. In Guam befinden sich wichtige US-Militäranlagen, einschließlich des Luftwaffenstützpunkts, die für die Reaktion auf Konflikte im asiatisch-pazifischen Raum von entscheidender Bedeutung sind. ...

09:09 | Leser-Zuschrift  zu "Wir befinden uns im Krieg mit China" von gestern

Vielleicht erklärt das ja den seltsamen Zaunbau am Capitol. Eine Erinnerungsynapse hat sich aber bei diesem Artikel gemeldet. Es betrifft die FEMA und liegt mindestens 20 Jahre zurück, wann genau weiss ich nicht mehr, da wurde berichtet ,daß die FEMA eine Unmenge an Patronen für ihre Einheiten gekauft hat.
Ich bin nicht mehr sicher, aber es waren über einhundertmillionen Schuß. Das stimmt nicht nach langer Überlegung. Das waren Spezialgeschosse , eine Art dumdum, um 2-3 Millionen Schuß.

10:25 | Leser-Kommentar
Die Aussage mit der Munition stimmt.
Vor ca 5 Jahren waren deswegen etwa ein Jahr lang 9x19 und 223 so gut wie nicht lieferbar

14:22 | Leser-Kommentar    
Ich bin immer wieder erstaunt, das im dem Kontext immer probiert wird, einen "Akte X" Faktor reinzubringen. Es gibt keine "Art von DumDum" Geschossen, Da echte DumDum Geschosse bei Kriegshandlungen offiziell verboten sind.  "Die Dum-Dum-Geschosse wurden bereits während der ersten Haager Friedenskonferenz 1899 in einer Erklärung „betreffend das Verbot von Geschossen, die sich leicht im menschlichen Körper ausdehnen oder platt drücken“ aufgrund ihrer Deformationseigenschaften verboten." 
Es gbit Hohspitzmunition eigentlich Teilmantelgeschosse. Diese sind vollkommen legal.  
https://de.wikipedia.org/wiki/Teilmantelgeschoss

Dum-Dum-Geschosse unterscheiden sich von moderneren Deformationsgeschossen – auch letztere sind als Kriegswaffen international geächtet – durch die bei ersteren eintretende Zerlegung in mehrere Splitter. Somit kann man aussagen, das die Fema sicherlich keine geächtete Munition in den Mengen gekauft hat und das zudem noch öffentlich wird.

Es gibt eine modifizierte Form, die von Behörden eingesetzt wird.

"Außerhalb von Kriegen, zum Beispiel zur Terrorismus- und Verbrechensbekämpfung, werden spezielle Deformationsgeschosse aus Kupfer oder Messing von Sicherheitsbehörden vieler Staaten eingesetzt. Diese Geschosse besitzen oft Sollbruchstellen oder Hohlräume, um trotz der harten Materialien ein Aufpilzen im Ziel zu erreichen, ohne dass das Geschoss zerlegt wird. Das Interesse an der Verwendung solcher Geschosse liegt darin begründet, dass die Geschossenergie besser an den Zielkörper abgegeben wird. Daraus resultiert zum einen eine größere Mannstoppwirdung und außerdem ein vermindertes Risiko von Durchschüssen mit Querschlägern, die Unbeteiligte verletzen oder Bordwände von Flugzeugen durchschlagen könnten. Viele dieser Geschosstypen enthalten aus Gründen des Gesundheits- und Umweltschutzes kein Blei."

Zudem gab es in Europa keinen wirklichen Mangel an 9x19 wie auch Kal. 223. Soweit ich mich erinnere, bekam man damals nicht alle Muntionshersteller, da gibt es ja mehere und die Preise waren realtiv hoch. Deshalb ist es anzunehmen, das dies auch in USA der Fall war. Das lag aber sicherlich nicht ausschließlich an der FEMA. Denn echter Mangel definiert dadurch, das man nix mehr bekommt oder allenfalls nur noch auf Schwarzmarkt zu horrenden Preisen.

Das so gut wie nicht lieferbar, ist eine kreative Umschreibung, das halt halt in den USA auch nicht alles lieferbar war, wenn man eine bestimmte Munitionsmarke wollte. Und Unmengen von Munition ist auch sehr relativ, weil eben auch Munition altert und deshalb immer wieder ausgetauscht werden muss. Diese kommt dann als preiswerte Munition unter anderen auf den zivilen Markt. Was in sich heisst die FEMA muss immer wieder nachkaufen. Nur mal so angemerkt.

17:43 | Leser-Kommentar zu 14:22:
Das sich Geschosse immer weiter entwickeln ist doch klar. Man kann die Geschosse von damals nicht mit heute vergleichen, zu mindestens was Deformationsgeschosse angeht. 1889 wurden in Dum Dum in der Waffenfabrik ganz offiziell die ersten Teilmantelgeschosse hergestellt, nach dem die Engländer die Spitzen ihrer Geschosse so verändert hatten, das der Bleikern frei lag und so eine bessere Mannstoppwirkung erzielt wurde. Man hatte nämlich festgestellt, das die Inder beim Ansturm auf die englischen Truppen trotz mehrerer Treffer weiterstürmten. Daß das grausam war und heute auch noch ist, ist doch klar. Ich sehe den Unterschied zwischen damals und heute nur darin, dass man heute die Deformation der Geschosse unter Kontrolle hat, die Wirkung ist die selbe.

Das die Haager Konvention diese Munition bei Kriegshandlungen ächtet ist ein Segen für die Menschen. Innerstaatliche Dinge sind aber keine Kriegshandlungen zwischen zwei Staaten. Hat auch nichts mit Akte-X zu tun. Der Munitionskauf der FEMA stand in einer Waffenzeitung, aber ob DWJ , Visier oder eine Andere weiß ich nicht mehr und ist bestimmt 20 Jahre her. Auf jeden Fall nicht vor 5 Jahren. Vielleicht findet ja ein Leser den Artikel in einer der Zeitschriften.
Ich persönlich sehe es so, Dumdumgeschosse sind Teilmantelgeschosse (die ersten der Welt ) die sich im Körper deformieren und sich dabei unkontrolliert zerlegen. Diese Zerlegung hat man mit den Jahren unter Kontrolle bekommen , darum sind es jetzt keine Dumdumgeschosse mehr. Es bleibt aber eine Art DumDum.
Ansonsten hebe ich jetzt gern mit allen die ihre Heimat lieben ein Gläschen auf den 150 ten Jahrestag der Gründung des Deutschen Reiches. 18.01.1871
PS Steirer auch gern mit Kernöl. Prost!

17.01.2021

Niederlande   Syrien

19:37 | anti-spiegel: Wieder ein neuer Fall: Niederländische Regierung unterstützt weitere syrische Terrorgruppe

Die deutschen “Qualitätsmedien” verschweigen das Thema komplett, obwohl man in der Presse des Nachbarlandes immer wieder darüber lesen kann: Die niederländische Regierung hat über Jahre diverse islamistische Terrororganisationen in Syrien unterstützt. ...Nun wurde in den Niederlanden ein neuer Fall bekannt und die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharova, hat die niederländische Finanzierung islamistischer Terroristen in einer offiziellen Erklärung, die ich übersetzt habe, heftig kritisiert.

Immer wieder die Niederlande!? Sehr auffällig, wo die überall ihre Nase drinnen haben! OF

China   USA

17:32 | Die US-Korrespondentin: Wir befinden uns im Krieg mit China

https://www.youtube.com/watch?v=I8yw78XN-6k
https://www.youtube.com/watch?v=8xVO3OxdxJA
Wir befinden uns im Krieg mit China!
https://www.youtube.com/watch?v=OBOho1AOKYY

FEMA, Federal Emergency Management Agency, hat die Autorität, die gesamte Regierung zu übernehmen. President Trump hat den nationalen Notstand schon am 12. September 2018 erklärt und damit ist die Wahl von 2020, unter dem nationalen Notstand ungültig. Die wahre Regierung besteht jetzt aus einer Kombination von FEMA und dem US-Militär. Peter Gaynor, Chef von FEMA, diente 26 Jahre im US-Marine Corps und schied im Rang eines Lt. Col. aus. Unter dem Stafford Act. (5), erhält der President, im Falle einer Regierungsnotlage, eine ausserordentliche Ermächtigung. Verteidigungsminister Miller hat das Militär angewiesen, dass nur Befehle von ihm zu befolgen sind und dass Recht und Ordnung wieder hergestellt werden müssen. In einem Schreiben der Generäle wird deutlich gemacht, dass nur Befehle nach dem Gesetz ausgeübt werden dürfen, darunter auch Befehle gegen Feinde im Inland, als auch im Ausland.

Das Militär darf nur Befehle befolgen, die der Verfassung entsprechen. Chris Miller ist Experte für unkonventionelle Kriegsführung und steht loyal zum Präsidenten. Wir befinden uns in einem Cyber Krieg mit China. Special Forces sind direkt Miller unterstellt und der US-Marine Corps berichtet direkt zu POTUS Trump. Diese Aktion soll bis zu ein paar Monaten dauern und es werden Verhaftungen durchgeführt im Inland und Ausland. Es wird eine Neuwahl abgehalten werden. Falschmeldungen wurden gezielt gestreut, um das Vorhaben nicht zu gefährden. Von den Fake News Medien allerdings, wurden die Falschmeldungen dazu benutzt, um die Menschen zu verängstigen, einzuschüchtern und bei einem Scheitern, sollte man dann Trump dafür verantwortlich machen.

Die erste C-Pandemie am Anfang des Jahres war ein Fake, aber später haben die Leftisten das wahre C-Virus, eine Mutation, verbreitet. Biden wird am 20. Januar vereidigt und dann verhaftet werden. Die Vereidigung wäre sowieso illegal und nichtig, da die Regierung der USA jetzt eine Militärregierung ist. Pres. Trump hat den Insurrection Act unterzeichnet und ist nicht mehr Präsident. Eine Vereidigung von Biden zum Präsidenten, unter einer Mithilfe des Kandidaten Biden zur Wahlfälschung, wäre ein Akt des Hochverrates.

Es werden Neuwahlen gegen Ende März stattfinden und Kandidat Trump wird gewinnen. Im April wird er dann ins Amt eingeschworen werden.
Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=Zo_ZJMoUxrQ

16.01.2021

Iran   USA

19:39 | FoxNews:  Iranian missiles land within 20 miles of ship, 100 miles from Nimitz strike group in Indian Ocean: officials

EXKLUSIV: Langstreckenraketen aus dem Iran plätscherte gefährlich nahe an einem kommerziellen Schiff im Indischen Ozean Samstag und 100 Meilen von der Nimitz Flugzeugträger Angriffsgruppe, Fox News hat gelernt,, im neuesten Beispiel der steigenden Spannungen in der Region.
US-Beamte sagen, mindestens eine der Raketen landete 20 Meilen von der kommerziellen Schiff aber weigerte sich, mehr Details über das Schiff bieten, unter Berufung auf Datenschutz Bedenken. Die Beamten beantragt Anonymität sensible Intelligenz zu diskutieren.

Da spielt wer mit dem Feuer .... TS

15.01.2021

VAE

16:02 | MMNews: Dubai ohne Lockdown: Wie geht das?

Während in Deutschland die Maßnahmen verschärft werden herrscht freies Leben in Dubai. Michael Mross berichtet aus der Orientmetropole.

Al Maktums Wirtschaft befindet sich  gerade mal im 3. Jahrzehnt des Aufbaus - da kann man sich einen Lockdown nicht leisten. Muttis Wirtschaft ist im 7. Jahrzent - da kann man es sich nicht leisten, keinen Lockdown zu machen - ansosnten ist Muttis Ziel in Gefahr! TB

16:08 | Zum Trost ein Video über Der Standort Deutschland TB

16:26 | Leser-Kommentar
Ich denke mal, das Emir Al Maktum auch keinen speziellen Auftrag von Klaus Schwab aufgetragen bekommen hat. Der steht zu seinem Land und will es ned zerstören

14.01.2021

Syrien   Israel

06:58 | zerohedge:  Israel startet "tödlichste Luftangriffe seit Jahren" auf Syrien mit US-Geheimdienstkoordination

Die Washington Post nennt die jüngsten israelischen Luftangriffe auf Syrien über Nacht einen "ungewöhnlich intensiven" Angriff auf "iranische Stellungen" , während The Guardian "die tödlichsten Luftangriffe auf Syrien seit Jahren" meldet, bei denen 57 syrische Regierungstruppen und irakische Miliztruppen getötet wurden. Die Luftangriffe drangen tief in das Land nahe der syrisch-irakischen Grenze in der Provinz Deir Ezzor ein. Ziel waren angeblich Waffenlager und Militärpositionen. Der Standort gilt auch als wichtiger Waffentransitpunkt zwischen Syrien und seinen Verbündeten im Irak und im Iran.

Ziel .... Pipeline für Komponenten, die das iranische Atomprogramm unterstützen .... das braucht man den Israelis nicht zweimal sagen.  TS

13.01.2021

USA

06:51 | FAZ:  Pompeo sagt letzte Auslandsreise ab

Der amerikanische Außenminister kommt doch nicht wie geplant nach Europa. Einem Bericht zufolge hat die europäische Kritik an Donald Trump etwas mit der Entscheidung zu tun. Auch die Reise einer ranghohen Diplomatin nach Taiwan ist gestrichen. Kurz vor dem Machtwechsel im Weißen Haus hat der amerikanische Außenminister Mike Pompeo seine letzte Auslandsreise abgesagt, die ihn eigentlich nach Europa geführt hätte. Außenamtssprecherin Morgan Ortagus teilte am Dienstag mit, das Ministerium habe „alle in dieser Woche geplanten Reisen“ abgesagt.

Entweder bereiten sie wirklich gerade einen Sturm vor, den Pompeo ist scheinbar der letzte Prätorianer von Trump .... oder aber Trump wurde erklärt was ihn und seine Leute erwartet wenn er weiter macht. Die außenpolitische Agenda wird sich und "Kurz-Biden" nicht ändern, der Ton vielleicht aber die Agenda nicht. TS

12.01.2021

Bildschirmfoto 2021 01 12 um 19.12.58

19:11 | jouwatch: Wir sind im Krieg! must read!!!

Wir sind gerade Zeitzeugen eines historisch präzedenzlosen Vorgangs, der es als ein Ereignis in die Geschichtsbücher schaffen wird, das die Welt für immer verändert hat. Wahrscheinlich sogar mehr als jedes andere historische Ereignis zuvor.
Es ist der Versuch der Machtergreifung einer Handvoll BigTech-Konzerne über die Informationshoheit und den Informationsfluss der gesamten westlichen Welt. Es ist die Overtüre zum letzten Akt des Kampfes Gut gegen Böse, Freiheit gegen Totalitarismus.

Ich habe das in der Früh auch im FB gefunden und habe den Autor gefragt, es veröffentlichen zu dürfen. Bisher keine Antwort und jetzt, zufällig, der Text auf Jouwatch! TB

11.01.2021

Canada   China

12:42 | MB:  Kanadas korrupte Elite bringt das Land auf den Weg in Richtung chinesischer Kolonie

Einige Male ließ Hadmut Danisch auf seinem Blog die Bemerkung fallen, wonach in Kanada jetzt die Chinesen herrschen, da sie im Land direkt an der Grenze zu den USA eine dauerhafte Militärpräsenz betreiben dürfen. Einen Link zu einer Quelle hat er nie gesetzt, daher habe ich das bislang ignoriert.

Leser Kommentar  
hier zwei eminent wichtig Artikel zu den Hintergrundaktivitäten von China in Kanada, glaubwürdig recherchiert wie ich meine. Die KPC Krake hat ganz üble Fortschritte gemacht. Unglaublich was da bereits  abgelaufen ist und der Westen liegt im Tiefschlaf.   
http://mannikosblog.de/2021/01/08/kanada-und-rotchina-seltsam-beste-freunde-teil-1-2/

20:03 | Leser-Kommentar:
Die Sache geht noch viel weiter.
Henry Kissinger - Henry Kissinger in an address to the Bilderberger meeting at Evian, France, May 21, 1992.

Henry Kissinger Quote
Dave Hogdes im Dezember 2016: Why Are UN Troops On American Soil?

Dave Hogdes im Dezember 2019: Putting a Final End to the Denial of UN Troops On American Soil

Operation Vigilant Guard: Foreign Troops Training To Confiscate Guns of Americans

Dazu der passende Film Amerigaddon von 2016:
https://www.youtube.com/watch?v=zRYmhnvwhlA&t=22s

Scheint nahe an der Wahrheit zu sein:
CHUCK NORRIS’ SON POISONED AT AMERIGEDDON MOVIE SHOWING IN OHIO

10.01.2021

Russland   Tuerkei

14:18 | LeMond:  ERDOĞANS DROHNEN, PUTINS RAKETEN

Die Beziehungen zwischen Russland und der Türkei sind vom Ringen um Einflusssphären und Macht geprägt. Ihre Ambitionen stoßen in einem Krisenbogen aufeinander, der sich von Nordafrika über die Levante und das Schwarze Meer bis zum Kaspischen Meer erstreckt. In Syrien und in Libyen unterstützen Moskau und Ankara gegnerische Lager. Und in diesem Sommer ist mit dem armenisch-aserbaidschanischen Krieg um Bergkarabach ein weiterer Konflikt hinzugekommen.

Jedes dieser Länder versuchen neue Reviere abzustecken und es kommt nicht immer zu friedlichen Überschneidungen ... bis es einmal nicht mehr bei der Übeschneidung bleibt, sondern um Interessen geht. Die Wiederherstellung von Konstantinopel und die Rückwandlung der Hagia Sophia in den Ursprungszustand ... ist in den Köpfen der Russen. TS

China

10:04 | scmp: China-Australia relations: bans on Australian imports ‘beginning to bite’ as commodity exports fall

Australiens wichtigste Rohstoffexporte nach China sanken im November, da Pekings Handelsbeschränkungen sich am Heimatmarkt bemerkbar machten, obwohl die Auswirkungen des Rückgangs durch umgeleitete Verkäufe in andere Länder abgefedert wurden. Australiens Gesamtexporte, einschließlich der Exporte nach China, stiegen im November aufgrund eines Anstiegs der nicht-volatilen Goldexporte leicht an, aber die Eisenerz- und Kohleexporte nach China fielen im Vergleich zum Oktober um 2,2 Prozent bzw. 3,6 Prozent. Trotz der Rekordpreise für Eisenerz in den letzten Monaten sank der Wert der Eisenerzexporte, was darauf hindeutet, dass die Menge der Verschiffungen zurückgegangen ist. Nach Angaben des australischen Statistikamtes sank die Menge des nach China verschifften Eisenerzes im November um 7 Prozent gegenüber dem Oktober.

Dieser Konflikt droht sich zu einer prinzipiellen Auseinandersetzung auszuweiten, das heißt, dass je länger die Spannungen andauern, desto weniger wird jede Seite in der Lage sein, zurückzustecken. Mit Joe Biden als Präsident wird - zumindest vom Auftreten her - die Unterstützung Australiens durch die USA wesentlich schwächer ausfallen als unter Trump, zum Schaden für den gesamten Westen. AÖ

China   USA   Taiwan

08:15 | ntv:  Pompeo beendet Rücksichtnahme auf China

Internationale Beziehungen zu Taiwan sind von China nicht gern gesehen. Jahrzehntelang unterhalten die USA deshalb nur inoffizielle Kontakte zu dem Inselstaat. Kurz vor dem Ende seiner Amtszeit beendet US-Außenminister Pompeo diese diplomatische Praxis. Die US-Regierung hebt selbst auferlegte Beschränkungen im Umgang amerikanischer Diplomaten und Regierungsvertretern mit deren Ansprechpartnern in Taiwan auf. "Die Regierung der Vereinigten Staaten ergriff diese Maßnahmen einseitig, um das kommunistische Regime in Peking zu beschwichtigen", teilte US-Außenminister Mike Pompeo mit. "Damit ist jetzt Schluss."

Sicher ein weiterer Grund für die Demokraten ein Impeachment ... doch Taiwan wird nicht so dumm sein und sich auf die USA verlassen.  TS

09.01.2021

Nordkorea

10:24 | sna: Nordkorea will Reichweite seiner Atomwaffen erhöhen

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hat den Bau neuer Waffensysteme angekündigt, mit denen unter anderem atomare Präventivschläge auf einer Distanz von bis zu 15.000 Kilometer möglich werden sollen. Ihm zufolge sind die Pläne für ein Atom-U-Boot bereits abgeschlossen.

Der Rocket-man sollte doch besser einmal schaun, dass er sei Stromrechnung zahlen kann! TB

12:19 | Leser-Kommentar
Das ganze Nordkorea-Spektakel dient nur dazu, um Nancy Pelsosis Angst „vor einem Atomschlag von Trump“ Futter zu geben.

Nordkorea   USA

08:20 | ntv:  Kim: "USA größter Feind Nordkoreas"

Donald Trump hatte sich in seiner Amtszeit - zumindest zeitweise - um ein besseres Verhältnis zu Nordkorea bemüht. Vergeblich: Kurz vor dem Machtwechsel in Washington macht Kim Jong Un wieder Stimmung gegen den Erzfeind USA. Das Atomprogramm soll weitergehen.
Anderthalb Wochen vor der Amtseinführung des gewählten US-Präsidenten Joe Biden hat Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un die Vereinigten Staaten als "größten Feind" seines Landes bezeichnet.

... zurück zum normalen Programm.  TS

06.01.2021

Afganistan   USA

RT:  "Vollständig unter CIA-Kontrolle": USA setzen in Afghanistan auf den Einsatz von Todesschwadronen

Die USA stehen in Afghanistan auf verlorenem Posten. Verzweifelt versuchen sie, eine endgültige Niederlage abzuwenden und setzen auf afghanische paramilitärische Einheiten. Die werden von US-Spezialeinheiten kommandiert und haben es vor allem auf die Zivilbevölkerung abgesehen.

Wertemorden ... TS

USA    Iran  etc.

07:54 | vn: Scheich Rohani stiftet Unruhe im Nahen Osten

Wenn Joe Biden definitiv zum Präsidenten der Vereinigten Staaten erklärt wird, könnte er die Pläne der iranischen und türkischen Präsidenten unterstützen. Es könnte die Bildung eines regionalen iranischen Reiches in der Levante und eines türkischen Regionalreichs im Kaukasus fördern, beide auf Kosten Russlands. Thierry Meyssan untersucht hier die neueren Veränderungen im Iran.

Einspruch! Joe Biden - falls er Präsident wird - Pläne zu unterstellen, halte ich für gewagt. Er wird, so lange er dazu noch in der Lage ist, ablesen, was auch immer am promter erscheint. HP

05.01.2021

USA   Iran

14:53 | RT:  Kriegsgefahr: Trump widersetzt sich Pentagon – US-Flugzeugträger verbleibt im Persischen Golf

Trump stoppte überraschend den geplanten Abzug vom US-Flugzeugträger "Nimitz" aus dem Persischen Golf. Israelische Verteidigungskräfte sind in Alarmbereitschaft versetzt, angeblich wegen erhöhter Gefahr einer iranischen Operation gegen Israel während des Machtwechsels in den USA.

Drückt er ... oder drückt er nicht ... den Knopf?  TS

17:07 | Maiglöckli
....die wollen doch nur spielen!
Iran und USA in der Zwickmühle! Im Nordosten Afghanistan, im Süden die US-Militärbasen. Nur! Zieht der Ami von Afghanistan gen Iran, werden China und Russland in A einrücken; der Rückweg der Amis wäre dicht, sie bekämen ihr Stalingrad. Währenddessen färbt sich der persische Golf tiefschwarz vom Öl der Emirate und SA mit blutroten Flecken....

06:42 | Standard:  USA werfen Iran "nukleare Erpressung" vor

Die US-Regierung hat auf die Erhöhung der Urananreicherung durch den Iran in der Atomanlage Fordo mit scharfer Kritik reagiert. "Dass der Iran in Fordo Uran auf 20 Prozent anreichert, ist ein klarer Versuch, seine Kampagne der nuklearen Erpressung zu verstärken – ein Versuch, der weiterhin scheitern wird", teilte eine Sprecherin des Außenministeriums in Washington am Montag mit. Man vertraue darauf, dass die Internationale Atomenergiebehörde IAEA neue iranische Nuklear-Aktivitäten beobachten und darüber berichten werde.

Trump muss nach außen selbstverständlich der starke Mann bleiben ... und eine Atombombe des Iran wäre für die ganze Region ... also auch für uns, keine hinnehmbare Angelegenheit. TS

04.01.2021

USA   Iran

16:56 | Die US-Korrespondentin: USA/IRAN: Kriegsgrund? - Iran hat mit Erhöhung seiner Urananreicherung begonnen!

. Der Iran hat mit der umstrittenen Erhöhung seiner Urananreicherung in der Atomanlage Fordo südlich der Hauptstadt Teheran begonnen. „Das technische Prozedere für Urananreicherung auf 20 Prozent hat vor einigen Stunden in Fordo begonnen“, sagte Regierungssprecher Ali Rabiei am Montag auf dem Regierungsportal Dolat. Die Internationale Atomenergiebehörde IAEA sei über den Vorgang sowie das neue Atomgesetz, das unter anderem eine Erhöhung der Urananreicherung auf 20 Prozent vorsieht, in Kenntnis gesetzt worden.
Das Verfahren stehe im Einklang mit dem vom Parlament verabschiedeten neuen Atomgesetz. „Das Gesetz muss trotz Bedenken innerhalb der Regierung umgesetzt werden“, sagte der Sprecher. Sowohl die iranische Atomenergieorganisation AEOI als auch Präsident Hassan Ruhani sind gegen das neue Atomgesetz. Laut Verfassung müssen sie die im Parlament verabschiedeten Gesetzte jedoch umsetzen.

Trump wird sich wohl kaum provozieren lassen und noch etwas vom Zaun brechen!? Einige hätten das sicherlich gerne, ihm als "Abschiedgeschenk" noch den Makel eines Kriegstreibers anheften zu können!? OF

17:30 | Dazu passend: RT: IRAN/USA: Iran wird bei einem Angriff keinen Unterschied machen zw. US-Stützpunkten oder US_Militärbasen in arab. Ländern

Iran werde im Fall eines Kriegs durch einen US-Angriff keinen Unterschied zwischen US-Militärstützpunkten in der Region und jenen arabischen Ländern machen, in denen US-Militärbasen stationiert sind, sagte der Befehlshaber der Luftstreitkräfte der iranischen Revolutionsgarde Hajizadeh.

17:32 | TP: USS Nimitz ordered to turn the f— around and stay in the Middle East amid Iran threats

Nur vier Tage nach der Ankündigung des Flugzeugträgers USS Nimitz, der nach fast zehn Monaten auf See nach Hause fuhr, hob der amtierende Verteidigungsminister Chris Miller seine Entscheidung am Sonntag auf.
"Aufgrund der jüngsten Drohungen der iranischen Regierungschefs gegen Präsident Trump und andere US-Regierungsbeamte habe ich der USS Nimitz befohlen, ihre routinemäßige Umschichtung einzustellen", sagte Miller in einer am Sonntagabend veröffentlichten Erklärung. "Die USS Nimitz wird nun im Einsatzgebiet des US Central Command stationiert bleiben." "Niemand sollte an der Entschlossenheit der Vereinigten Staaten von Amerika zweifeln."

18:24 | Die Leseratte
Tja, hätte Trump nicht das Abkommen gekündigt, gäbe es dieses Problem jetzt nicht - dafür vermutlich andere. Die EU (oder Deutschland) braucht über Sanktionen nicht mal nachzudenken, denn sie haben in dieser Angelegenheit komplett versagt! Sie haben sich weder zum einen noch zum anderen bekannt, wollten die USA nicht verprellen, aber das Abkommen doch retten, sind dann wegen US-Sanktionen eingeknickt. Das war alles nur erbärmlich. Und jetzt mimimi?

03.01.2021

Deutschland

08:13 | ntv: Kriegsparteien kaufen deutsche Waffen

Der Koalitionsvertrag ist eindeutig: Rüstungsexporte in Staaten, die im Jemen Krieg führen, sollen gestoppt werden. Doch im vergangenen Jahr genehmigte die Bundesregierung Ausfuhren im Wert von mehr als eine Milliarde an Länder, die dort oder im libyschen Bürgerkrieg mitmischen.

... sogar die Türkei wird wieder bedient.  Es ist ein einzige Schande, sich mit Werten zu brüsten und dann Waffen zu verkaufen.  TS

02.01.2021

Iran

08:19 | ntv:  Iran kündigt Verstöße gegen Atompakt an

Der Iran will weiter gegen den Atompakt von 2015 verstoßen und Uran anreichern. Das Land ist zwar weit davon entfernt, dieses für Nuklearwaffen nutzbar zu machen. Trotzdem dürfte die Ankündigung dem gewählten US-Präsidenten Joe Biden Kopfschmerzen bereiten.
Der Iran hat nach Angaben der UN-Atomaufsicht IAEA weitere Verstöße gegen das internationale Atomabkommen angekündigt. Das Land habe in einem Brief seine Absicht erklärt, Uran bis zu einem Grad von 20 Prozent anzureichern, teilte die Internationale Atomenergie-Organisation mit.

.... die Herrschaften wittern Morgenluft!  Sollte Trump trotzdem noch Präsident werden ... wird dieses Spiel ein schnelles Ende nehmen. TS

01.01.2021

Nordkorea

12:25 | Welt:  Nordkoreas Machthaber dankt Bevölkerung in seltenem Neujahrsbrief

Kim Jong-un hat sich in einem Brief an die Bevölkerung gewandt. Dafür ließ er seine TV-Ansprache am 1. Januar erstmals aus. Silvester feierte die Bevölkerung traditionell - das Coronavirus hat Nordkorea angeblich nicht erreicht. Der nordkoreanische Machthaber Kim Jong-un hat der Bevölkerung in einem seltenen Neujahrsbrief für die Unterstützung der Regierungspartei in diesen „schwierigen Zeiten“ gedankt.

Krankheit(?), Attentat(?) und Schwester(!) ... ja es war ein schwieriges Jahr für Nordkoreas Kim. TS

Syrien

08:43 | Zerohedge:  ISIS tötet 28 syrische Truppen in der Nähe von Palmyra in dem verheerendsten Hinterhalt seit Jahren

Diese Woche führten ISIS-Terroristen einen verheerenden Angriff auf einen Passagierbus durch, der Dutzende Soldaten und Zivilisten der syrisch-arabischen Armee (SAA) in der östlichen Region des Landes beförderte.  Am Donnerstag gab der Islamische Staat die Verantwortung für den Angriff bekannt, bei dem mindestens 20 Soldaten der syrischen Armee und acht Zivilisten zwischen den Städten Palmyra (Tadmur) und Deir Ezzor ums Leben kamen. Der Angriff, der am 30. Dezember um 16 Uhr (Damaskus-Zeit) durchgeführt wurde, war der tödlichste Hinterhalt des Jahres durch den Islamischen Staat und einer der wenigen Angriffe, die sie kürzlich in der östlichen Region des Landes durchgeführt haben .

Selbst wenn Russen und Amis sagen ... der ISIS ist geschlagen, die Kämpfer sind noch immer da und schlagen zu und wenn es auch in der Wiener Innenstadt ist. TS