17.06.2021

China   Taiwan

19:54 | southfront: China Flies Record 28 Warplanes Near Taiwan In Show Of Force Following G7 Spat

Am 14. Juni flog Chinas Luftwaffe der Volksbefreiungsarmee (PLAA) einen Rekord von 28 Kampfflugzeugen in Richtung Taiwan, so das taiwanesische Verteidigungsministerium.
Die größte derartige Machtdemonstration, seit Peking im Jahr 2020 begann, fast täglich Flugzeuge zu schicken.
Taiwans Luftwaffe setzte daraufhin ihre Kampfflugzeugpatrouillen ein und überwachte die Situation im südwestlichen Teil der Luftverteidigungs-Identifikationszone der Insel mit ihren Luftverteidigungssystemen, sagte das Ministerium für nationale Verteidigung.
Zu den jüngsten Flügen gehörten 20 chinesische Kampfjets, vier H-6-Bomber (von denen eine Variante nuklearfähig ist), mehrere Frühwarnflugzeuge und ein U-Boot-Abwehrflugzeug, so Taiwans Verteidigungsministerium.

Weissrussland

19:08 | Die US-Korrespondentin: Belarus: Lukaschenko kündigt umfassende Mobilmachung des Militärs an!

Der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko kündigte in allen Regionen des Landes an, die Bereitschaft zur Mobilisierung der Volksmiliz sicherzustellen. Dies wurde am Mittwoch, 16. Juni, bekannt gegeben, berichtete die staatliche Telegraphenenagentur BelTa. Der Präsident hielt eine Rede vor Journalisten, wo er die Alarmbereitschaft des Militärs ankündigte. Lukaschenko sagte insbesondere: „Der Generalstab, die Führung der Armee und des Landes werden Ihnen helfen, und wir werden das Militär zur Kommunikation und Unterstützung bei der Organisation der Arbeit der Territorialtruppen entsenden.“

Klingt ein bißchen übertrieben, er wolle bloß die Wehrfähigkeit in der Bevölkerung steigern und zur Verteidigung aufrufen, sofern die Nato etwas im Schilde führe... Säbelrasseln auf weißrussisch!? OF

Saudi Arabien  Bildschirmfoto 2021 06 17 um 09.20.55

09:17 | voltairenet: Yalta II: Lebanon in the Russian zone

Nur zwei Tage vor dem USA-Russland-Gipfel in Genf, dem "Jalta II", beenden die libanesischen Führer ihre Beratungen in Moskau. Nach der schiitischen Islamistenpartei Hisbollah, dem christlichen Präsidenten der Republik, Michel Aoun, und dem designierten sunnitischen Premierminister Saad Hariri ist nun der Generaldirektor für Sicherheit, Generalmajor Abbas Ibrahim, an der Reihe.

Kommentar des Einsenders
Die saudischen Demütigungen des Libanon, die mysteriöse Hafenexplosion, kontrollierter Diebstahl aus der libanesischen Zentralbank - nichts haben der Westen und seine Satrapen unterlassen um den Libanon wiederholt ins Elend zu stürzen und innere Konflikte, religiöse Sollbruchstellen, Bomben und „Bürgerkrieg" in Stein zu meißeln. Seit dem Rauswurf Frankreichs aus Syrien und seit dem Scheitern der inszenierten Gefangennahme Hariris in Riad - mit folgendem, französischen „Befreiungs-Pomp“, sind sowohl Frankreich, als auch die USA in Beirut abgemeldet.
Nicht zuletzt das Stillhalten der Hisbollah während des neulichen Gaza-Israel Schlagtabtausches, macht ein militärisches Engagement Israels im Libanon zusätzlich unnötig, zumal die hauchdünne Mehrheit der 8-Parteien Koalition fragiler ist, als ein italienischer Kriegs-Treue-Schwur.
Die Hisbollah kann sich unter Moskau etwas von Teheran freispielen, ohne dabei von Moskau verschlungen zu werden, wie Moskau in Syrien seit Jahren bewiesen hat. Moskau stärkt seine Basis in der arabischen Welt und im heiß umkämpften, östlichen Mittelmeer-Raum. Auch für den Neo-Sultan Erdogan eine weitere, nicht ganz genehme russische Nachbarschaft, vielleicht auch eine gewisse Bestrafung seitens Putins für das übers Ziel hinausschiessende, militärische Einschreiten der Türken im Karabach-Krieg.
Die EU befasst sich mit exotischen Corona-Mutationen, sexuellen Regenbogen-Mutationen und wehleidiger Sitzplatz-Mutationen in Ankara. Da hilft auch der demonstrative Schulterschluß mit dem senilen Biden nicht, der wohl - wie der durchschnittliche US-Bildungsbürger - Libanon mit Libyen vertauscht - egal, CNN wird es gütig richten.

USA   Russland

06:45 | rt:  Biden über Putin: "Ich glaube nicht, dass er tatsächlich einen Kalten Krieg gegen die USA sucht"

Bei dem mehrstündigen Genfer Treffen zwischen Wladimir Putin und Joe Biden wurde eine ganze Palette an Themen behandelt. Trotz der Meinungsverschiedenheiten in zentralen Punkten könnte man auch vorsichtige Signale einer Tendenz zur Entspannung erkennen. Bei dem mehrstündigen Genfer Präsidententreffen zwischen Wladimir Putin und Joe Biden war eine ganze Palette an Themen behandelt worden: von Cyberangriffen über Nawalny bis hin zu den Konflikten in Afghanistan, Syrien und Libyen.

Man hat den Eindruck ... Putin wartet ab ob Biden noch Ende des Jahres da ist.  Was soll Putin mit Biden vereinbaren, wenn Biden keine ganze Amtszeit schafft?  Es wurde ausgesprochen was gegenseitig stört und das war es, man schickt sich wieder Diplomaten und fertig.  TS

09:58 | Leser-Kommentar zur "Rückkehr der Botschafter" von gestern
Inzwischen bekomme ich den Eindruck bzw. ich sehe das Potenzial, die wollen die Völker der Erde nur eines ver... um was zu ? Nüchtern betrachtet, vielleicht blicken noch Aliens durch, doch gemeine Bürger sicherlich nimmer. Weil man wirklich nur noch eines fragen kann "haben Sie einen Plan !" Das zeigt, wie weit wir inzwischen gekommen sind, trotz sogenannter Informations-Gesellschaft. Es hat sich nichts geändert, "Brot und Spiele". Doch hinter die Tür von der Tür, kommt man nicht rein...

16.06.2021

USA   Russland

19:37 | washington examiner: Putin says he and Biden agreed US and Russian ambassadors will return to their posts

Die Vereinigten Staaten und Russland werden nach monatelangen Spannungen zwischen dem Kreml und der Biden-Regierung Botschafter in Moskau und Washington wieder einsetzen, so der russische Präsident Wladimir Putin nach einem Gipfeltreffen mit dem PräsidentenJoe Biden.
Die Botschafter werden "zu ihren Posten zurückkehren und ihre Funktionen aufnehmen", sagte Putin über einen Übersetzer vor Reportern aus Genf. Er fügte hinzu, dass es "eine technische Frage" sei, wann die Botschafter ihre Arbeit wieder aufnehmen.

12:52 | wz: Wie Putin den Westen sieht

Dass Russland und der Westen in unterschiedlichen Welten leben, wird beim Treffen zwischen US-Präsident Joe Biden und seinem Amtskollegen Wladimir Putin in Genf wieder deutlich werden. Die Entfremdung ist groß - und reicht weit zurück.

Selbst im Osten Österreich ist der Anteil jener, die Osteuropa ein bisserl besser kennen, selbst mehr als 30 Jahre nach dem Ende des "Eisernen Vorhangs" überschaubar. Und die Westpropaganda, die Putin weitgehend dämonisiert, aber auch Orban und alle, die nicht die westlichen Regenbogen-"Werte" teilen, tut ihr übriges zur Verdinderung eines völkerverbindenden Austausches. AÖ

USA   Russland

09:07 | standard: Putin trifft Biden: Diskutieren mit dem Oberlehrer

So könne es nicht weitergehen, in dem bestehenden "Koordinatensystem" lasse sich nicht weiterarbeiten, erklärte Russlands Vizeaußenminister Sergej Rjabkow. Der Putin-Biden-Gipfel am Mittwoch sei daher mit "sehr großen Erwartungen verbunden" und solle "Antworten auf viele Fragen liefern", so der Diplomat. Die bilateralen Beziehungen schätzt Moskau als "schlechter geht es kaum" ein. Aus russischer Sicht sind daran die konsequente Missachtung russischer Sicherheitsinteressen durch den Westen und die nach dem russischen Anschluss der Krim forcierte Containment-Politik mit Sanktionen und den Versuchen, Russland international zu isolieren, schuld.

Ein Ergeignis, auf welches die ganze Welt gewartet hat und welches von halb Washington gefürchtet wird, findet nun heute endlich statt. Sollte Biden heute - wie bei jedem öffentlichen Auftritt zuvor aus versagen - welche Konsequenzen wird das nach sich ziehen.
- wird sich Putin nassmachen
- wird Lawrow wieder von "too much pussys around" sprechen?
- wird Washington die Hirnfehler Bidens wieder Putins hackern in die Schuhe schieben? TB

06:43 | FoxNews:  Will Biden raise microwave directed-energy attacks on US spies and diplomats with Putin?

Während Präsident Biden das Gipfeltreffen mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin antritt, fordert eine parteiübergreifende Gruppe von Abgeordneten des Senats den Präsidenten auf, das Thema Mikrowellenvorfälle mit gerichteter Energie gegen US-Diplomaten und führende nationale Sicherheits- und CIA- Beamte anzusprechen. 
 "Sicher sind die Russen einer der Hauptverdächtigen. Wir wissen es nicht genau, aber denken Sie daran, dass mehr als hundert amerikanische Beamte durch diese gezielten Energieangriffe verletzt wurden"

... erst wenn Putin eine Rolle Alufolie schenkt .. sind die Russen überführt, bis dahin gibt es Hirn-Popcorn. TS
Anmerkung die Redaktion:
Bitte liebe Leser, senden Sie uns neue VT ... wir haben bald keine mehr ... und wer noch kein Abo hat ... sollte auch eines machen.  TS

10:40 | Leser-Kommentar
Werter TS, vielleicht waren die Microwellen, rein defensiv und eine Aktion des Geheimdienstes MIB https://de.wikipedia.org/wiki/Men_in_Black_(Film) Zudem kann das alles "Und sie haben einen Plan" sein. Da selbst laut Fans, in der Final-Sersie von "Games and Throns" am Schluss der unfähigste dieses "Machtelite" König geworden ist ?

 

15.06.2021

Nato   Tuerkei

19:40 | Die Leseratte: Letzte Versuche

Wers glaubt! Und was wird mit dem Bosporus? Führt durch die Türkei. Muss nach internationalen Vereinbarungen zwar offen bleiben, aber was, wenn der Despot sich nicht dran hält? Diese Wasserstraße war seinerzeit der Grund, warum die Türkei überhaupt in die Nato aufgenommen wurde - und warum Deutschland türkische Gastarbeiter nehmen musste - mit den bekannten Folgen. Obwohl - dürfen wir die dann wieder zurückschicken?

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/spahns-spitzwege/biden-erdogan-nato/

Zitat:
Biden und Erdogan – Der letzte Versuch, die Türkei als Nato-Partner zu halten.
US-Präsident Joe Biden versucht im Rahmen des Nato-Gipfels, den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan zur außenpolitischen Umkehr zu bewegen. Wenn der Autokrat seine Israel-feindliche Politik und Drohungen gegen Griechenland fortsetzt, will Biden die Türkei aus dem Bündnis ausschließen.

Vielleicht hat Erdogan auch erkannt, dass mit dem Westen unter einer Uschi und einer lame duck in Übersee nimmer viel zu holen ist!? Spannend wird es generell, wohin und wie sich die Türkei positionieren will!? Putin ist wohl mittlerweile der verlässlichere Partner!? OF

Ukraine   Nato

08:45 | halturner: President of Ukraine Says Country "Will become a member" of NATO

Selenski-Tweet:  @NATO als Partner mit Verständnis für alle Risiken und Herausforderungen, denen wir gegenüberstehen. Die Staats- und Regierungschefs der NATO haben bestätigt, dass 🇺🇦 ein Mitglied der Allianz werden wird & der #MAP ist ein integraler Bestandteil des Beitrittsprozesses. 🇺🇦 verdient die gebührende Würdigung seiner Rolle bei der Gewährleistung der euro-atlantischen Sicherheit

Wahrschienlich nur das Säbelrasseln vor Genf und nicht ernst zu nehmen!
Denn hier nähert sich die westliche Wertegemeinschaft Putins finaler roter Linie an!
Erinnerungen an Cuba werden wach. Amis sind ausgezuckt, als die Russen in Cuba Raketen aufstellen wollten. Und jetzt glaubt die NATO, ausgerechnet das russiche Experiment der frühen 60er-Jahre wiederholen zu können?
Aus der Sicht Deutschlands (Mittelmacht, erstes Opfer) wäre eine Verwirklichung der NATO-Idee eine Katastrophe! Dennoch wird es auch in Deutschland transatlantische Horror-Clowns geben, die für den Anschluss votieren! TB

09:33 | Der Beobachter
Das denken viele TB, aber es ist lediglich ein weiterer Baustein um Russland zu provozieren und wird deshalb durchgezogen. Nicht Deutschland wird aufgegeben, sondern die Ukraine.
Nachdem Weißrussland nicht "befriedet" werden konnte, zieht man es halt doch mit der Ukraine durch.
Die NATO hofft auf diese Weise Putin zu einer unüberlegten Handlung verführen zu können und ihn auch zeitlich unter Druck zu setzen. Denn ist die Ukraine erst member of the NATO, hat Russland alle gegen sich bei einem Scharmützel gegen die Ukraine, ganz offen, und nicht wie jetzt "verdeckt".

16:20 | Das Maiglöckli
Wir sollten nicht vergessen, dass das sog. Europa lediglich das Schwänzli von Asien ist. Ich kann mich nicht erinnern, dass jemals das Schwänzli den Hund oder die Katze gewackelt hat, es war noch immer andersrum. Wenn das Schwänzli das versuchen möchte, könnte es in Brand geraten und vergehen.

16:40 | Der Bondaffe
NATO! Was war das gleich wieder für ein Kartell? Waren das die kriegslüsternen Waffenschieber und die waffenhandelnden Kriegstreiber? NATO ist immer mit TOd verbunden. Also organisierten Tod. Wo NATO ist ist immer Tod. Fällt nur niemandem auf. NATO hat aber nichts mit Nazis zu tun. Aber was Begrifflichkeiten und deren Verdrehungen angeht, sind sich die menschenmordenden Anstifter (das wiederum hat nichts mit "Stiftungen" in Lichtenstein zu tun) für nichts zu schade. Das mit den Verdrehungen ist kompliziert. Ist jetzt die EU auf NATO-Gebiet oder die NATO auf EU-Gebiet? Oder ist das alles ein Sumpf (=Netzwerk)? Na ja, wer in der NATO ist kommt nie mehr wieder raus. Wie beim EURO, wie in der EURO-ZONE. Dann wäre es weiter gedacht eine NATO-ZONE und damit schließt sich der Kreis. Das ist definitinv die DEAD-ZONE.
In der NATO-ZONE und der EU-ZONE gibt es jetzt eine neuartige Form der Kriegsführung mittels quasi-biologischen Kampfstoffen. Senfgas bracht man heute nicht mehr. Der IMPF-Stoff ist der KAMPF-Stoff.

USA   EU

07:15 | Welt:  Biden kommt nach Brüssel – mit Trumps Ideen im Gepäck

Die Erwartungen sind hoch, wenn Biden sich mit den Staats- und Regierungschefs der EU trifft. Der US-Präsident beschwört eine neue transatlantische Einigkeit, aber die hat ihren Preis. Biden stellt harte Forderungen. Von der Leyen und Merkel geraten unter Druck.Von einer transatlantischen Partnerschaft wird die Rede sein, wenn sich die führenden Köpfe von EU und USA am Dienstag zu ihrem Gipfel in Brüssel treffen werden.

Impfstoff-Verteilung, Reisefreiheit, Verteidigung, Handel und China!  Bereits bei der Ankunft von Biden ist die gesamte EU am Boden gelegen und hat sich zu allem bereiterklärt, was der Telepromter sagte. Nun wird jedoch die Sache vertieft ... nicht die Themen, die Löcher für die europäischen Politiker.  Aus "America first" .. wird "Europa zahlt" ... was aber im Grunde das gleiche ist. TS

 

14.06.2021

Russland   USA

17:20 | RT: Thomas Fasbender zu Putin-Biden-Gipfel: Verhältnis ist auf dem Tiefpunkt

Am Mittwoch treffen sich US-Präsident Joe Biden und Russlands Präsident Wladimir Putin in Genf. Es ist das erste Mal, dass sich beide in ihrer Funktion als Staatsoberhäupter zu bilateralen Gesprächen treffen. Der persönliche Austausch findet in einer Zeit statt, in der sich das Verhältnis zwischen beiden Staaten auf einem Tiefpunkt befindet. Thomas Fasbender ist sich im RT DE-Interview sicher, dass beide Präsidenten in Genf so schnell wie möglich mit den Verhandlungen beginnen sollen, statt sich Dinge vorzuwerfen. Neben der Corona-Pandemie dürfte es auch um die Lage in Libyen und Syrien gehen.

Hoffentlich spricht man auch die Lage in Europa an und mischt die Karten neu!? Das derzeitige Vassalentum ähnelt im Gesamtzustand dem physisch und psychischen Zustand des greisen Bidens, die EU wird von russischer Seite gar nicht mehr wahrgenommen, Angie ist bereits in der Umkleidekabine und es gäbe Herkulesaufgaben, um unsere Breiten wieder aus dem Mistacker zu holen...!? OF

Deutschland   Russland

12:58 | n-tv: Cem Özdemir im "Frühstart" "Putin setzt auf Eskalation"

Der Grünen-Bundestagsabgeordnete Cem Özdemir plädiert für einen klaren Tonfall bei Gesprächen mit dem russischen Präsidenten. Zugleich kritisiert er, dass "viele ein sehr naives Bild" von Wladimir Putin hätten.

Entweder zu viele Hanfpflanzen auf dem Balkon oder doch einen Aluhut auf? Oder beides?
Putin wird sich schön fürchten vor den Anschuldigungen eines derart ernst zu nehmenden Mannes! TB

Der Kolumbianer
Pure Hetze von Cem. Er ist derjenige, der spaltet und voll auf Provokation und Eskalation setzt.
Putin hat bisher IMMER sehr besonnen und vernünftig auf alle Provokationen und Angriffe aus dem Westen reagiert.
"Die glauben, wenn man nett ist zu autoritären Herrschern, dann sind die nett zu uns. Das ist aber eine völlig weltfremde Haltung", hetzt Özdemir. Schön, dass er damit nur politische Gegner meint und nicht etwa Merkel oder Söder.

USA   China

08:31 | gfp: "Der Startschuss ist gefallen"

G7-Gipfel beschließt neue Maßnahmen gegen China. USA sehen sich im "Wettbewerb um den Sieg im 21. Jahrhundert" und stärken Kooperation mit Verbündeten - auch militärisch.

G7 entpuppt sich immer mehr als G1 mit 6 Abnickern!
Sehen Sie dazu auch einen Beitrag in Menschen und Organisationen von gestern! TB

16:08 | Das Maiglöckli
klingt so nach dem letzten wilden Biß einer weidwund geschossenen Wildsau bevor sie dann verendet.

Israel

07:07 | SPON:  Historisch und zerbrechlich

Israels neue Regierung steht – ohne Benjamin Netanyahu. Nun müssen Rechte, Linke und konservative Muslime das Land zusammen regieren. Wie soll das funktionieren? Benjamin Netanyahu hat etwas Unglaubliches geschafft – ohne es zu wollen. Er hat erreicht, dass acht Partien eine Regierung bilden, die kaum etwas gemeinsam haben. Außer den Wunsch, Netanyahu zu ersetzen.

Diese Regierung muss nur so lange halten ... bist Netanyahu verurteilt ist ... dann hat sie ihre Schuldigkeit getan. TS

11:06 | Leser-Kommentar
Ich warte auf einen brennenden Dornbusch, werter TS.

13.06.2021

Pakistan

16:54 | Leser-Kommentar zum Pakistan-Artikel von gestern

Da haben wir es doch... Der Regierung paßt es nicht wenn wer sein Recht auf körperliche Selbstbestimmung wahrnemen will, die Regierung stellt dessen Smartphone kalt.
Was hindert eine derartige Regierung daran der Person dazu auch das entsprechende Konto zu sperren? Und jetzt stellen wir uns vor zahlen geht nur noch bargeldlos...
Bargeld ist FREIHEIT, alles andere ist ein Einfallstor in die Diktatur. JEDE Regierung sollte von der entsprechenden Bevölkerung als "der Feind im eigenen Bett" wahrgenommen werden, nur dann ist man wachsam, die Menschen sollten langsam anfangen das zu begreifen.
Wenn wir bein Bettenvergleich bleiben wollen... Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf!

 

12.06.2021

Pakistan

19:52 | ZeroHedge:  No Vax, No Phone - Pakistan Province Blocks Sim Cards Of The Unvaccinated

Pakistan wird im nächsten Fiskaljahr voraussichtlich mehr als eine Milliarde Dollar für den Import von COVID-19-Impfstoffen ausgeben, um rund 100 Millionen Menschen zu impfen. Das Problem ist, dass im ganzen Land Anti-Impf-Gruppen entstanden sind, die einige Menschen davon abhalten, sich impfen zu lassen. Als Reaktion darauf hat eine lokale Regierung in Pakistan eine neue Waffe in ihrer Kriegskiste gegen Impfstoff Unentschlossenheit: deaktivieren Sie die SIM-Karten von Mobiltelefonen von Menschen, die sich weigern, geimpft zu bekommen, nach RT News.

... bleiben wenigstens die Netze frei für den Anruf im Spital ... wenn es Nebenwirkungen gibt.  TS

Russland   USA

19:28 | WE:  Biden aims to avoid Trump's misstep by skipping joint press conference with Putin

Präsident Joe Biden wird nach ihrem mit Spannung erwarteten Gipfel am Mittwoch keine gemeinsame Pressekonferenz mit Wladimir Putin abhalten, ein offensichtlicher Versuch, das diplomatische Debakel zu umgehen, das sich 2018 entfaltete, als der ehemalige PräsidentDonald Trumperschien neben dem russischen Präsidenten.
Trump zog das Feuer von Mitgliedern beider Parteien auf sich, als er seinem bilateralen Helsinki mit Putin eine gemeinsame Pressekonferenz folgte und anspielte, dem russischen Führer und seinem Geheimdienstapparat mehr zu vertrauen als dem US-Geheimdienst.

Putin ist auch kein kleines Mädchen... das Biden erschrecken kann!  ... und wie würde das aussehen, wenn der Ami-Präsident einen seiner schönen Stotterer vor der Kamera hat ... und Putin sitzt voller Saft und Kraft neben ihm?   TS

Die Kleine Rebellin   
Schade, eine gemeinsame Pressekonferenz wäre so schön gewesen.

... manchmal sind Sie echt gemein!!!!  TS

China   USA

07:27 | ntv:  China und USA zoffen sich während G7-Gipfel

Während sich die G7-Staatschefs in Cornwall treffen, nutzt US-Außenminister Blinken die Zeit für ein Telefonat mit seinem chinesischen Amtskollegen. Das Gespräch der beiden Diplomaten wird schnell hitzig. Streit-Themen sind die Suche nach dem Corona-Ursprung und die Menschenrechte in der Volksrepublik.

Alter Zoff in neuen Anzügen.  TS

11.06.2021

Tuerkei

08:50 | dw: Türkei: Mafia-Skandal bedroht Erdogan

Ein Mafiapate legt Beziehungen zwischen der türkischen Regierung und der türkischen Unterwelt offen. Präsident Erdogan und Innenminister Soylu geraten in Erklärungsnot - und müssen mit sinkenden Umfragewerten rechnen.

Im "anständigen" Mitteleuropa wärs halt kein Mafioso, der über die Staastführer auspacken könnte, sondern einer aus der Pharma- bzw. Maskenindustrie - im Prinzip aber eh dasselbe! TB

18:58 | Leser-Kommentar
Pecer vermeldet auf YouTube, dass ein Killerkommando bei ihm aufgetaucht sei und es eine Schiesserei gegeben hätte. Das Kommando sei zurückgeschlagen worden. Er müsse jetzt aber den Standort wechseln. Erdogan hätte mehrere Kommandos ausgesendet, ihn zu töten. Er, Pecer, werde jetzt noch mehr Videos über weitere Parteigänger Erdogans und Erdogan selber auf YouTube laden. Mit Zustimmungsanteilen wird es sich wohl danach nicht mehr ausgehen.

10.06.2021

China   USA

06:50 | SPON:  Pentagon befiehlt US-Truppen den Fokus auf China

Provokationen gegen Taiwan, massive Investitionen in die Streitkräfte: China festigt seine Machtstellung im Pazifikraum. Nun wollen die USA gegensteuern – mit einer klaren Ansage des Verteidigungsministeriums. Erst gestern schickten die USA mit einem Milliardenpaket für den Technologiesektor ein wirtschaftliches Signal auf die andere Seite des Pazifiks. Nun folgt die militärische Direktive. US-Verteidigungsminister Lloyd Austin hat seiner Behörde offiziell angeordnet, sich stärker auf China zu konzentrieren.

China baut feste Stützpunkte als vorgelagerte Sicherungslinie ... und es ist zu erwarten, dass hier sämtliches an tödlichen Potential aufgefahren wurde ... um die Amerikaner mit ihren Flugzeugträgern das Leben schwer zu machen.  ... und da reden wir jetzt nur von einer leicht angespannten Situation.  TS

09.06.2021

Syrien   Israel

19:15 | SNA:  Syrische Armee wehrt israelische Raketenattacke ab – Sana

Die syrische Armee hat in der Nacht auf Mittwoch eine Raketenattacke der israelischen Luftstreitkräfte gegen mehrere Objekte in zentralen und südlichen Regionen abgewehrt. Dies meldet die Nachrichtenagentur Sana. „Der israelische Gegner hat eine Luftaggression vom Territorium Libanons ausgeübt, wobei er Angriffe gegen mehrere Ziele in den zentralen und südlichen Regionen verübt hat“

Leser-Kommentar
Es wird weiter provoziert

Afganistan

14:45 | ntv:  Taliban-Attacken erschüttern Afghanistan

Die NATO-Truppen ziehen sich zurück, die USA wollen Afghanistan bis zum 11. September verlassen haben. Derweil häufen sich die Meldungen von Gebietsgewinnen der radikal-islamistischen Taliban. Die Sicherheitskräfte geben Bezirk um Bezirk auf. Diesmal ist von zehn getöteten Minenräumern die Rede. Die Einheit der britisch-amerikanischen Organisation Halo Trust soll im Norden Afghanistans, in der Provinz Baghlan, überfallen worden sein.

... das war natürlich nicht zu erwarten, dass die Taliban nach Abzug die Regionen Stück für Stück zurückerobern .... warum auch sollten sie es nicht tun?  TS

08.06.2021

USA   Ukraine

10:12 | sna: Biden verspricht der Ukraine „maximale Sicherheitsgarantien“ – Kiew

US-Präsident Joe Biden hat seinem ukrainischen Amtskollegen Wladimir Selenski „maximale Sicherheitsgarantien“ für Kiew versprochen. Das teilte Michail Podoljak, Berater des Chefs der ukrainischen Präsidialverwaltung, Andrej Jermak, am Montag nach einem Telefongespräch zwischen Biden und Selenski mit.

Wenn man sich erinnert, wie die USA Sicherheit und Stabilität in den Nahen Osten gebracht haben, dann steigt einem ob dieser Aussage die Ganslhaut auf. Könnte sein, dass die Ukraine ihre EM-Trikots nicht zuletzt wegen dieser Aussage so couragiert ausgewählt hat! TB

Die Kleine Rebellin
Hier geht es vermutlich um die Wiedereingliederung der abtrünnigen Provinzen in die Ukraine, um der NATO direkten Zugang zur russischen Grenze zu schaffen.

10:59 | Leser-Kommentar
Werte Rebellin, mag ja sein, man hat Zugang zur rus. Grenze und dann ? Wir hatten vor kurzem "D-Day" https://www.youtube.com/watch?v=hdBEyitJ7Qc  Schwebt gewissen Kräften inzwischen "R-Day" vor, mit wen und was bitte ? Um Russland wirklich massiv zu bedrohen oder sogar zu erobern, sprechen wir von Millionen von Soldaten. Vom Materialaufwand, Nachschub und ersetzen von Soldaten gar nicht zu reden. Und das in Zeiten von A-Waffen, Chem. Waffen, biologischen Kampfstoffen, elektronische Waffen, bzw. virtuelle Kriegsführung über KI. Sogenannte Kampfroboter kommen angeblich auch schon ins Spiel.
Dann haben wir noch die Größe des Landes, das man Russland nennt. Was will denn die Nato machen, mit den militärischen Kräften die sie hat. Geht Europa, USA bzw. der Block in Kriegswirtschaft, wird allgemeine Wehrpflicht wieder eingesetzt usw. usw. Was hier läuft, ist nichts anderes als heisse Illusions-Luft zu produzieren. Weil wenn wirklich zu einem echten Krieg in großer Dimmension käme, wäre das sehr wahrscheinlich der Untergang der Zivilisation die wir kennen. Ach ich freu mich so, ich strahle so schön, oder bin Super-Spreader oder einfach im Diesseits nuir Tot. Was wollen Sie denn mit einer Hello Kitty Generation noch stemmen ? Ich bin wieder mal sowas von...

12:49 | Die Zecke
"Biden verspricht Ukraine maximale Sicherheitsgarantien."
Hat das Großbritannien den Polen vor gut 80 Jahren nicht auch versprochen?
Wir wissen ja, was daraus wurde.

18:52 | Die Leseratte
Hier gehts nochmal um die Ukraine und Biden. Thomas Röper geht zum Verständnis ein wenig in der Geschichte zurück und erklärt nochmal, wie Biden über eine "Scheinfirma" weiterhin die Ukraine ausplündert, wie Selensky ihm dabei in die Quere gekommen ist, weshalb Biden auf Selensky sauer ist. Das ist der Hintergrund, warum Biden sich vor dem Treffen mit Putin nicht mit Selensky treffen will, obwohl dieser seit Wochen darum bettelt. Letzterer ist ja in ganz Europa unterwegs, um Stimmung gegen Russland zu machen und für Waffenlieferungen an die Ukraine zu werben, um Geld natürlich, um weitere Hilfen für sein Land usw. Vor allem dürfte es ihm ohnehin um seinen erneuten Wahlsieg gehen, der sehr infrage steht, nachdem er es sich inzwischen mit wirklich allen im Land verdorben hat inkl. seiner Geldgeber im Land. Leider hat er die falschen Prioritäten gesetzt. Statt die Lebensverhältnisse in der Ukraine zu verbessern und die Verpflichtungen aus dem Kiew-Vertrag umzusetzen hat er diesen einseitig suspendiert und will die abtrünnigen Repubiken gewaltsam "heim ins Reich" holen, inkl. der Krim. Das bedeutet mit Sicherheit einen Krieg mit Russland, den die Ukraine mit noch so vielen Waffenlieferungen nicht gewinnen könnte - aber Selenky träumt davon, dass die Nato für ihn diesen Krieg gewinnt. An Selensky kann man sehen was "Laienschauspieler" ohne diplomatischen Instinkt in der Politik anrichten können. https://www.anti-spiegel.ru/2021/warum-der-spiegel-nicht-ueber-bidens-ablehnung-selensky-zu-treffen-berichten-kann/

07.06.2021

Israel

10:22 | uncut-news: Der neue Netanyahu ist der alte Netanyahu

Der israelische Besatzungspolitiker und kandidierender Premierminister Neftali Bennett lässt seinen offenen Islamhass und Islamfeindlichkeit freien Lauf, um sich dadurch das Amt des Premierministers zu sichern. Wörtlich sagt er: „Ich habe in meinem Leben bereits viele Araber getötet und es gibt gar kein Problem damit.“

... und qualifiziert sich somit als der neuen PM von Israel? Really???? TB

Armenien

08:25 | news.com: Armenia ex-President Kocharyan: Candidate for post of Head of State must undergo psychiatric evaluation

Es sollte in Armenien obligatorisch werden, dass eine Person, die die Führungsposition des Landes anstrebt, sich einer psychiatrischen Untersuchung unterzieht; wir müssen diese Anforderung gesetzlich festlegen. Der zweite Präsident Robert Kotscharjan, der Führer des Blocks "Armenien", der bei den vorgezogenen Parlamentswahlen am 20. Juni antreten wird, erklärte dies während eines Treffens mit den Bewohnern von zwei Bezirken der Hauptstadt Eriwan und den Vertretern der Wahlbüros dieses Blocks.

Kommentar des Einsenders
Der armenische Ex-Präsident und Putin-Freund Robert Kocharyan fordert von künftigen Staatspräsidenten Armeniens einen verpflichtenden, psychiatrischen Eignungstest, so wie er auch für Führerschein-Aspiranten und Waffenbesitzer in Armenien bereits eingefordert wird. Wenn das Schule macht! Wo wären heute Macron, Biden, Erdogan,…

.... ganz zu Schweigen von Wien und Berlin! TB

USA   Iran   Irak

07:22 | zerohedge:  US-Truppen im Irak werden von immer ausgefeilteren Kampfdrohnen angegriffen

Die Tausende von US-Soldaten, die sich noch im Irak befinden, beobachten zunehmend die Bedrohung vom Himmel aus, da eine Reihe von Kampfdrohnen aus einer unbekannten Quelle in den letzten Monaten Berichten zufolge amerikanische Stützpunkte angegriffen haben soll , so ein Bericht der New York Times vom Freitag . Der Bericht macht "vom Iran unterstützte Milizen" für den Einsatz hochentwickelter kleiner Drohnen verantwortlich und zitiert die üblichen anonymen Quellen.

Lernen kann man nur von den Besten und die Iraner / Iraker ... haben sehr brav von den Amis gelernt.  TS

06.06.2021

Weissrussland

19:11 | Die Leseratte: Weißrussland

Hier wird die Affäre über die Ryanair-Landung mal unter einem ganz anderen Gesichtspunkt betrachtet, nämlich dem, dass jedes souveräne Land das Recht hat, jedes Flugzeug zur Landung zu bringen, das in seinem Luftraum fliegt, das bisher aber nur im Einflussbereich der USA (und in deren Intresse) passiert ist. Es gibt noch ein paar weitere Beispiele dazu. Der Autor lässt offen, ob die Ukraine vorher gewusst hatte, dass Protassevich in dem Flieger saß oder das erst nach der Landung erfahren hat, weil es in dem Zusammenhang unerheblich sei.

https://www.theblogcat.de/uebersetzungen/nexta-30-05-2021/

Hier gibts einen klasse Bericht über Weißrussland! Der Autor ist mit einer Weißrussin verheiratet und hat einen tieferen Einblick in das Land und seine Geschichte. Er beschreibt auch den Zerfall der Sowjetunion und die Folgen. Und er benennt das Hauptproblem in Weißrussland: Die sich nicht entwickelnde Wirtschaft, die u.a. unter den niedrigen Öl- und Gaspreisen leidet, steigende Preise einerseits, stagnierende Löhne andererseits. Es gibt in der Tat eine große ökonomische Unzufriedenheit im Land, die die Opposition ausgenutzt hatte. Das hängt auch mit Russland zusammen, welches Belarus stark subventioniert hatte, das aber zurückgefahren hat als es selbst in Schwierigkeiten geriet. Mittlerweile ist China eingestiegen und investiert im Rahmen der Seidenstraße. Ob China auch den Weißrussen zu hohe Kredite aufgedrängt hat, wird nicht erwähnt.

https://www.rubikon.news/artikel/auf-zum-letzten-diktator

Natürlich wissen die Dienste allesamt Bescheid, wer sich auf welchem Flug befindet!? Und die Entscheidung liegt auch immer beim Piloten so zu entscheiden, wie dieser sich zum Schwenk Richtung Minsk entschieden hat... Das die gescheiterten Putschversuche mitschwingen ist sicher ein Thema, aber der Westen wird wohl auch fürchten, dass die Wiedervereinigungsvereinbarung aus 1996 schlagend werden und das nächste Land u.U. "verloren" gehen könnten!? OF

Weissrussland

09:50 | zackzack: Inhaftierter Regierungskritiker zu Interview gezwungen

Das belarussische Fernsehen hat ein aufgezeichnetes Interview mit dem inhaftierten Blogger Roman Protassewitsch ausgestrahlt, wo er unter anderem Machthaber Lukaschenko lobt. Alles deutet daraufhin, dass er zu den Aussagen gezwungen wurde.

Kommentar des Einsenders
Ein armseliger Luftikus als West-Agent, dem nach der Zwischenlandung die große Klappe verging. Unter dem dünnen Eis des polnisch-litauischen Marionetten-Exils holt man sich schnell kalte Füße!

Disclaimer: Die hier gebrachten Leser-Meinungen müssen nicht mit jener der Redaktion übereinstimmen!
Wir wissen schlichtweg nicht, ob der Mann ein "Westagent" ist, aber schon, dass sich Herr Protassewitsch in der Ukranie sehr lange mit den rechtsextremen Asow-Brigaden herumgetrieben hat - offiziell als Journalist!
Wir wissen auch, dass in den Medien der Wertegmeinschaft dieses Kapitel des Journalisten gar nicht oder nur nebenbei erwähnt wird! Man stelle sich nur vor, ein Identitärer aus Zentraleuropa hätte sich unter die Brigaden gemischt, .........TB

05.06.2021

Deutschland   Weissrussland

20:14 | Die Leseratte "Finanziert Deutschland die weißrussische Opposition?"

Sehr gut recherchierter Artikel mit Hintergrund-Details zu dem in Weißrussland verhafteten Oppositionellen und vor allem zu seinen Unterstützern, allen voran die USA und die EU! Einerseits wird klar, dass das "Babyface" alles andere als ein tapferer, verfolgter Oppositioneller ist sondern eher ein Rechtsextremer. Passt zu Nawalny, der ja auch aus seiner eigenen Partei geworfen wurde wegen seiner rechten und rassistischen Ansichten und natürlich zur Unterstützung des Neonazi-Regiments Asow in der Ukraine. Aber zu Hause hysterisch gegen "rechts" kämpfen! Andererseits wird klar, dass der wertelose (um nicht zu sagen wertlose) Westen seit Jahren eine Farbenrevolution bzw. einen Umsturz in Weißrussland betreibt, was einfach ungeheuerlich ist!
https://www.rubikon.news/artikel/das-ukraine-deja-vu 

Dazu passend: https://de.rt.com/europa/118568-bundesregierung-investiert-millionen-weissrussische-opposition/
Hier wird klar, dass auch Deutschland erhebliche Summen an die Opposition in Weißrussland zahlt. Die wahre Höhe der auf diese Weise veruntreuten Steuern gibt die Regierung nicht mal zu und natürlich klingen die Ziele absolut legitim, sind aber Heuchelei pur. Deutschland mischt sich in die inneren Angelegenheiten eines anderen Staates ein mit dem Ziel, den gewählten Präsidenten wegzuputschen, wenns sein muss durch seine Ermordung! Man stelle sich vor, unsere Nachbarstaaten hätten sich verschworen, Merkel wegzuputschen und würden zu diesem Zweck nicht nur die Antifa, sondern viele NGOs und sogar die AfD bezahlen?

China   USA

19:53 | sputnik: Mit Know-how japanischer Todesfabrik: China wirft USA Biowaffen-Entwicklung vor – Bericht

China hat einem Medienbericht zufolge den USA vorgeworfen, biologische Waffen zu entwickeln und dabei die Erfahrungen der berüchtigten japanischen Todesfabrik „Einheit 731“ aus dem Zweiten Weltkrieg zu nutzen, welche biologische sowie chemische Waffen entwickelt und an Testpersonen erprobt hat.

Beweisstück eine japanische Mittelstrecken-Fledermaus? TB

Deutschland

19:50 | Leser-Zuschrift "Wird Deutschland geopfert?"

Nach folgenden 3 Artikel auf Sezession.de Israel und Demographie (3) fällt es mir wie Schuppen von den Augen:
Geopolitik: Wird Deutschland (und Frankreich = das Reich Karls des Grossen) für das Existenzrecht Israel geopfert? Wenn man summa summarum alles was derzeit politisch läuft zusammenzählt, muss man damit rechnen und jeder seine Konsequenzen daraus ziehen!
Seit dem Deutschland nach dem 2. Weltkrieg wieder aufgebaut wurde und der Staat Israel Form angenommen hat, hat die westliche Wertegemeinschaft begonnen Zentraleuropa mit arabischstämmigen Flüchtlingen zu Fluten. Dagegen darf in unseren Breiten nicht einmal mehr protestiert werden, egal ob diese dealen, vergewaltigen, morden oder terrorisieren. Es wird alles unter Muttis Soutane im Ansatz erstickt und verschwiegen. Die Vermutung liegt nahe, dass der langfristige Plan dahinter genau dieser ist, die Araber aus dem israelischen Siedlungsraum der „heiligen Christlichen Stätten“ nach Zentraleuropa zu verteilen. Mit jeweiligen Konsequenzen auch für die Schweiz. Alles ander macht keinen Sinn bzw. sind Nebelkerzen für den deutschen Michel bzw. Gerti & Pleti drumherum.
Vielen Dank, dass Sie mir die Möglichkeit bieten, meine eigenen Gedanken entwickeln zu können und diese auszubreiten.
Weil meine letzten Infos nicht mehr auf b.vom hochgeladenen wurden, bitte ich zumindest um eine Bestätigung, dass meine Mails bei Ihnen ankommen. Weil mittlerweile sehe ich gmx im Verdacht diesen Zugang zu Euch zu sperren.

Beitrag erhalt und gebracht, obwohl ich den Bezug zu anderen heute gebrachten Artikeln nicht herstellen kann! TB

03.06.2021

Deutschland

20:17 | RT: Snowden unterstellt Deutschland Vertuschung von NSA-Spionage

Edward Snowden enthüllte 2013, dass die USA und Großbritannien in großem Umfang in Deutschland spionieren. Die Bundesanwaltschaft hingegen erklärte 2017, keine konkreten Hinweise auf Spionage in Deutschland gefunden zu haben. Doch nach den aktuellen Enthüllungen aus Dänemark, wittert Snowden politischen Einfluss.

Interessant, doch bei diesem Thema gibt es wohl eine gewisse Ambivalenz!? Könnte aber zumindest für andere Staaten von Interesse sein!? OF

Iran   EU

17:09 | newsweek: EU Official is 'Sure' Next Round of Iran Nuclear Talks Will Result in Deal Between Nations

European Union official Enrique Mora, who chaired talks in Vienna on Wednesday, said he is confident the next round of negotiations over Iran's nuclear program will result in Tehran's compliance with a 2015 deal aimed at curbing its atomic ambitions and also see the United States rejoin the accord.
Delegations from Russia, China, Germany, France, Britain, Iran and the U.S. will return to their home countries to brief their governments before reconvening in Vienna next week, according to Mora, the Associated Press reported. "I'm sure that the next round will be the one in which we will finally get the deal," Mora told reporters after the meeting.

Da würde ich jetzt nicht wetten... Der Iran wird sich nicht permanent wie einer kleiner Schuljunge vorführen lassen und wohl auch Forderungen mitbringen!? Außer Kurz und Schallenberg hissen zu Ehren des designierten isrealischen Präsidenten wieder die Isrealfahne am Kanzleramt, dann sind die Verhandlungen im Vorfeld bereits wieder gescheitert!? OF

Israel

09:00 | SNA:  Ende von Netanjahu-Ära: Oppositionsführer Lapid bildet Koalition in Israel

Erstmals nach zwölf Jahren entsteht in Israel eine Regierung ohne Ministerpräsident Benjamin Netanjahu: Mehr als zwei Monate nach der Parlamentswahl hat der bisherige Oppositionsführer Jair Lapid ein Bündnis von insgesamt acht Parteien geschmiedet. Dies wird der 57-Jährige laut seinem Sprecher am Mittwochabend Präsident Reuven Rivlin mitteilen.

Da half nichts ....  impfen, kleinen Krieg,  Lockdown und Lockdown-Aufhebung .... die Zeit ist um für Netanjahu ... TS

02.06.2021

Venezuela

20:02 | Welt:  Wie die zweite große Flüchtlingskrise einen ganzen Kontinent destabilisiert

Die Migration aus Syrien hat Europa erschüttert. Etwas Ähnliches geschieht gerade in Südamerika. Sieben Millionen Menschen werden in diesem Jahr aus Venezuela geflüchtet sein. In den Nachbarländern führt das zu politischen Konflikten, die das Gesicht des Kontinents verändern könnten.

Die Leseratte
Da sorgt der linke Maduro durch seine Politik auch noch dafür, dass auch in seinen Nachbarländern reihenweise wieder Sozialisten die Oberhand gewinnen, weil die derzeitigen konservativen Regierungen mit den Flüchtlingen aus seinem Land nicht fertig werden. Auch den Menschen dort geht es wegen Corona noch schlechter als früher und sie müssen mit Millionen geflüchteten und ebenfalls bitterarmen Venezolanern um die Existenz kämpfen. Die Fremdenfeindlichkeit steigt überall!

Russland   Deutschland

19:12 | Focus:   Luftfahrt-Bundesamt verweigert Genehmigungen für Flüge aus Russland

Deutschland hat auf die Annulierung von Lufthansa-Flügen nach Russland reagiert und für den Juni vorerst keine Flüge russischer Airlines in die Bundesrepublik mehr genehmigt. Das berichtet die AFP. Bisher seien sieben Flüge annulliert worden. Nach der Annullierung von Lufthansa-Flügen nach Russland aufgrund fehlender Genehmigungen der Moskauer Behörden reagiert Deutschland mit Gegenmaßnahmen.

... Luftkrieg ohne Flugzeuge.  Wie kleinlich doch die Welt ist.  TS 

19:40 | Die Leseratte
Thomas Röper vom Antispiegel hatte zu den Genehmigungen schon einen Beitrag gemacht. Es geht darum, dass das Umfliegen von Weißrussland eigentlich nur nördlich geht, über die baltischen Staaten, denn südlich liegt die Ukraine, wo es ebenfalls Überflugsverbote gibt seit dem Abschuss damals. Nun dürfen Flugzeuge nicht einfach irgendwo fliegen, sondern es gibt Korridore, in verschiedenen Höhen und Abständen, um gefährliche Begegnungen zu vermeiden. Die Flugzeuge werden so einem Korridor zugewiesen und dort überwacht. Die sind für den üblichen Flugverkehr ausgelegt (sonst brauchst mehr Fluglotsen). Wenn nun plötzlich hunderte weiterer Flugzeuge dieselbe Strecke fliegen wollen, gibt das einfach Kapazitätsprobleme, die Abstände müssen schließlich eingehalten werden. Also haben die Russen nicht alle Flüge genehmigt. Im Prinzip müssen sie neue Schneisen bestimmen, wohin der Verkehr ausweichen kann, also evtl .auch eigene Flugzeuge eine etwas andere Route nehmen lassen, damit der internationale Flugverkehr Platz hat. Andererseits kosten Umwege Geld durch erhöhten Spritverbrauch und Röper meinte, dass die Russen vermutlich auch nicht einsehen, ihre eigenen Gesellschaften zu benachteiligen, nur damit die anderen ihre dämlichen Sanktionen durchführen können. Das Ganze ist also wesentlich komplexer und die Deutschen zeigen sich mal wieder als Korinthenkacker.

Iran

15:18 | ntv:  Iranisches Kriegsschiff sinkt nach Brand

Ein iranisches Kriegsschiff gerät in Brand, die Mannschaft rettet sich. Die Löscharbeiten bringen auch nach 20 Stunden keinen Erfolg, das Schiff sinkt. Die Brandursache ist unklar. Das Unglück nahe der Straße von Hormus reiht sich in eine längere Liste von Vorfällen iranischer Schiffe ein.
Ein Schiff der iranischen Marine ist nach einem Brandvorfall im Golf von Oman nahe dem Hafen von Dschask gesunken. Das gab die iranische Marine laut Nachrichtenagentur Isna bekannt.

.. die gute Nachricht ... nach dem sinken .. war auch der Brand gelöscht.  Glück im Unglück.  TS

14:45 | FAZ:  Teherans hochangereicherte Verhandlungsmasse

Iran hat offenbar mehr als 2,4 Kilogramm Uran auf mehr als 60 Prozent angereichert. Der Schritt zur Waffentauglichkeit scheint nicht mehr groß – und Teherans Kalkül gefährlich. ächste Woche tagt in Wien der Gouverneursrat der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA). In ihm sitzen Vertreter der wichtigsten Mitgliedstaaten dieser Organisation, die über die friedliche Nutzung der Kernenergie und die Nichtverbreitung von Atomwaffen wachen soll. Hauptthema dürfte wieder einmal das iranische Atomprogramm sein, von dem das Regime in Teheran beteuert, dass es nur zivilen Zwecken diene, das nun aber rasant auf ein nuklearwaffenfähiges Potential zusteuert.

Da werden die Israelis nicht weiter zuschauen ... soviel ist einmal sicher.  Wenn man bedenkt, wie die Hamas und die Hisbollah den Raktenschirm ausspioniert haben .... das wurde sicherlich vom Iran genau beobachtet.   TS

19:50 | Leser-Kommentar
USA-Atombomben = gut, GB Atombomben = gut, Israel Atombombe = gut, F Atombombe = gut, China Atombombe = naja, Russland Atombombe = oh weh, Nordkorea Atombombe = ganz häßßlich, Iran Atombombe = geht gar nicht!
Ich schreib´s mal so: "Die eigene Atombombe schütz konsequent sustainable vor jeder Form von Missions for freedom der USA + dem Rest der westlichen imperialen Welt, erst recht wenn man begehrte Rohstoffe sein eigen nennt". Was ist dagegen einzuwenden?

01.06.2021

Nato   Russland

06:47 | rt:  NATO-Generalsekretär: Allianz will Beziehungen zu Russland verbessern

Jens Stoltenberg hat die NATO-Russland-Beziehungen als schwierig bezeichnet, merkte aber an, dass Dialog in einer solchen Situation besonders wichtig sei. Zuvor hatte der NATO-Generalsekretär wiederholt auf die Bedeutung der Eindämmung Russlands hingewiesen.

... und gleichzeitig will man den Atlantik gegen die Russen verteidigen .. und übt vor der Küste Portugals, wie man amerikanische Truppen sicher nach Europa bringt.   Üben die Russen vor Island, wie man die Amis daran hindert ... keine Truppen nach Europa zu bringen?  Da will vielleicht Russland die Beziehungen verbessern, weil es keine solche Übungen macht ... TS