28.05.2017

13:22 | journalistenwatch: Die Islamisierung unserer Gedanken!

Der Islam, der bereits mehreren Millionen Menschen den Tod brachte, hat noch einen weiteren, ebenfalls gefährlichen Nebenaspekt. Er setzt sich zunehmend in unseren Köpfen fest und manipuliert unsere Gedanken.

27.05.2017

19:37 | MMN: Schäuble: „Wir können vom Nationalsozialismus lernen“ – Im Nationalsozialismus werden „sehr viele menschliche Werte sehr stark verwirklicht“

An Schäuble sieht man, wie verrottet unser politisches Establishment ist. Natürlich hat Schäuble nicht gesagt, dass wir vom Nationalsozialismus lernen können. Aber er hätte es sagen können. Denn seine Aussage über den Islam, die Thema des vorliegenden Artikels ist, steht der obigen, bewusst provokativ gehaltenen Überschrift, in nichts nach. Tatsächlich hat Schäuble folgendes gesagt.

Leser Kommentar:
nachstehender hervorragender, fundierter Artikel von M. Mannheimer über den gefährlichen, verbrecherischen Islamismus sollte überall Verbreitung finden u. insbesondere auch allen verblendeten und/oder korrupten sozialistischen Polithandlangern permanent um die Ohren geschlagen werden. Angesichts der mehrheitlichen Ignoranz, Dekadenz und Verblödung der Schlafschafe, "die hier schon länger leben", dürfte der kulturelle Niedergang in Europa kaum noch aufzuhalten sein - allenfalls vielleicht nach dem (überfälligen) Zusammenbruch des Betrugsgeldsystems, das solche Perversionen letztlich erst ermöglichte. Es schmerzt sehr, daß man auch im eigenen Familien- und Freundeskreis kaum noch über wichtige Dinge ernsthaft u. wahrhaftig miteinander sprechen kann.
Beste Grüße aus dem rotgrünfaschistisch verseuchten Hamburg.

Liebe Grüße retour aus dem kommunistisch veganversifften Wien!

12:30 | ET: Margot Käßmann bezeichnet Bundesbürger mit „zwei deutschen Eltern und vier deutschen Großeltern“ als Nazis

"Zwei deutsche Eltern, vier deutsche Großeltern: 'Da weiß man, woher der braune Wind wirklich weht", sagte die ehemalige Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) auf dem Kirchentag in Berlin. 

Was ist der Grund für diesen Selbsthass, den Deutschland anheimgefallen ist. Was ist der Grund, dass der mündigen Bürger in eine Stockstarre verfällt? Eine Kirche die eine „normale Familie“ ablehnt, das ist doch krank? Wo sind die „Normalen“ in Deutschland oder hat ARD, RTL und sonstige MSM die Hirne bereits verbrannt? TS

Leser Kommentar (etwas erregt und doch auf den Punkt gebracht):
(1) Da fällt mir nur noch ein, besoffene Schlampen-Hure.

(2) "Zwei deutsche Eltern, vier deutsche Großeltern: 'Da weiß man, woher der braune Wind wirklich weht" und darüber hinaus habe ich noch verwandtschaftliche Beziehungen nach Österreich. Oh Mann! Endlich sagt mir mal so eine von den evangelischen Eliten, daß ich voll Autobahn bin. Morgen gehe ich direkt zum Standesamt und beantrage einen neuen Vornamen. Ich kann mich nur noch nicht zwischen Adolf, Hermann oder Joseph entscheiden.
Lieber Gott in ein paar Tagen ist Pfingsten. Der Heilige Geist wird eine Menge zu tun haben in DE. Oder schmeiß für den Anfang Hirn vom Himmel. Es wird hier dringend gebraucht.

18:23 | oh je... Ich hab zwei deutsche Eltern, vier deutsche Großeltern und acht deutsche Urgroßeltern...  Also durchweg deutsch! Gebildet und sozialisiert nach deutschen Tugenden.
Jetzt sind es genau diese Tugenden, die es verhindern, dass ich mit meinem urdeutschen Auto nach Berlin komme um Ihnen, Frau Kässmann, in ihren verkommenen Verräterarsch zu treten und sie im Anschluß ans Brandenburger Tor zu nageln!!!
In MEINEM Deutschland stehen geistig Behinderte unter besonderem Schutz, der gilt leider auch für hirntote Kreaturen wie Sie! Dumm wie Schifferscheisse, als Pastorin geschieden und besoffen aufgegriffen...
In jedem medizinischen Wörterbuch finden wir Ihr Problem. Alkoholbedingte Minderintelligenz mit sozialer Verwahrlosung. Rufen sie Ihren Pfleger an und begeben Sie sich in baldige Behandlung.

18:27 |  DIE Deutschen leiden nicht an Selbsthass, nur die elitären Sprachrohre. Wenn Sie Volkes Stimme hören möchten, lesen Sie doch mal die Bewertungen von Herrn Maas´ neuestem Elaborat auf Amazon. Das hebt die Stimmung ungemein! DIE Deutschen sind derzeit eine Lawine kurz vor dem Abgang und wenn DER Deutsche explodiert, dann dürfte Herr Eichelburg, so sehr ich ihn auch verabscheue, mit seinen Prognosen recht behalten. 

18:47 Eri Wahn | "Liebe" Käßfrau: Wenn ich schon überall braune Soße sehen würde, würde ich sehr schnell von Baileys auf Rotwein umsteigen, auch damit kommt man leicht auf 1,54 Promille, und die Farbe ist auch noch politisch korrekt!

07:37 | jouwatch: Kirche eiskalt: Bischof nicht so erschüttert wie Steinmeier

Von Entsetzen regelrecht geschüttelt sei Steinmeier gewesen. Entsetzen worüber? – Darüber, “ .... dass zum wiederholten Male koptische Christen in Ägypten Opfer eines Anschlags wurden“, wie er versicherte. Und es war bestimmt wieder gelogen. Sein Krawattenknoten war nämlich noch immer staatsmännisch korrekt – und die Frisur saß tadellos. So sieht Erdbebensicherheit aus, nicht Schüttelfrost.

Darüber sind jetzt wir erschüttert, TB ist erschüttert (Stufe 3 der Erschütterungsskala), die Redaktion (pauschal Erschütterungsstufe 3) und im Cafehäferl sind die Nacherschütterungen zu sehen. Erschütternd. TS .... P.S.: Hätte TB nicht seinen HelloKitty Erschütterungshelm aufgehabt ....  

26.05.2017

20:52 I Breitbart: Muslim man sues Little Caesars over pizza labeled "halal"

Der muslimische Zuwanderer Mohammad Bazzi orderte in der Pizzeria "Little Cesars" in einem Vorort von Detroit eine Peperoni Pizza, die auch Schweinssalami enthielt, aber als "Halal" ausgewiesen war. Bazzi fordert über seinen Anwalt 100 Millionen Dollar Schmerzensgeld um auch ein Zeichen zu setzen und andere davon abzuhalten ausgewiesenes "halal" Essen mit Schwein zu servieren. Die Pizzeria nahm noch nicht Stellung dazu.

"Schwein gehabt" gilt eigentlich im Westen als Ausdruck eines glücklichen Ereignises  - dafür 100 Millionen Schmerzensgeld ist schon heftig und so scharf können auch die Peperoni nicht gewesen sein. Ich denke auf der Speisekarte stand  Pizza  "Halali" mit Peperoni und mit Wildschweinsalami  - also alles bestens! Und weil Mohamad Bazzi offenbar noch immer nicht lesen kann, sollte ihn das Gericht abschieben! TQM

 

19:50 | Kurier: Frankreich: Frauen in Burkinis vorläufig festgenommen

Die Polizei rechtfertigte die Festnahme mit dem Demonstrationsverbot während des Filmfestivals in Cannes. Der Streit über Ganzkörper-Badeanzüge an Frankreichs Stränden geht in eine neue Runde. Etwa zehn Frauen, die am Strand von Cannes im Burkini baden wollten, seien am Freitag vorläufig festgenommen worden, berichtete die Nachrichtenagentur AFP.

18:59 | Welt: Wenn ein Muslim „das radikal Böse“ im Islam diagnostiziert

Es brauchte wohl einen Muslim, um die Christen von einer ihrer beliebtesten Relativierungen abzubringen. Nur ein Anhänger des Islam hat offenbar genug Überzeugungskraft, um Protestanten klarzumachen, dass sie bei Debatten über muslimische Gewalt nicht immer sofort auf Gräuel in der eigenen Geschichte verweisen sollten. Diesen Verweis gab es auch jetzt wieder, als auf dem Evangelischen Kirchentag in Berlin über die Gewaltaffinität des Islam diskutiert wurde. Da wurde aus dem Publikum in der Sophienkirche alsbald auch an Schandtaten von Protestanten und Katholiken erinnert.

... ist ja alles nicht so schlimm. TS

16:33 | RT: Laut Studie: Allianz-Versicherung investiert in Produzenten von Streubomben

Nach wie vor halten sich Investoren nicht an die internationale Ächtung von Streumunition. Das geht aus dem jährlichen Bericht der Friedensorganisation Pax hervor. In dem Bericht werden Finanzinstitute aufgelistet, die weiterhin in Hersteller von Streubomben investieren.

Kennen Sie schon die neue Altersvorsorge, ja die mit dem "Streufond", der sorgt für ein Kursfeuerwerk und ist bombensicher. Ihre Allianz... oder so! TS

24.05.2017

17:22 | Leser-Hinweis zu "2 wichtige gesellschaftliche Ereignisse beginnen dieser Tage"

Zwei wichtige gesellschaftliche Termine zum Monatsende:
1) am 25.05.2017 beginnt die Freiwild.... quatsch : Freibadsaison
2) am 27.05.2017 beginnt der/die/das Ramadan

2 Ereigisse die noch vor 15 Jahren überhaupt keine Bedeutung für uns hatten und jetzt unglaublich wichtig für die deutsche Gesellschaft geworden sind und auch irgendwie zusammenhängen! TB

23.05.2017

20:17 | Focus: „Homegrown Terrorists“: Warum Großbritannien ein besonderes Islamisten-Problem hat

Schock in Großbritannien: Bei einem Konzert von US-Popstar Ariana Grande in Manchester gab es in der Nacht auf Dienstag eine Explosion mit mindestens 23 Toten, darunter auch Kinder. Inzwischen hat der „Islamische Staat“ das Selbstmordattentat für sich reklamiert. Bei dem Täter soll es sich um den 23 Jahre alten Salman Abedi handeln.

Ein weiteres peinliches Machwerk der MSM den Terror in Europa zu erklären. Der Grundtenor .... wir sind selber Schuld. TS

18:30 | MMNews: Intendant will für Elbphilharmonie-Außenterrasse Eintritt verlangen

"Die Frage ist: Wer soll den Betrieb der Elbphilharmonie bezahlen? Alle oder die, die sie besuchen?", so Lieben-Seutter [Intendant der Elbphilharmonie]. 

Die Leseratte
Falsche Frage, denn es haben bereits "alle" den sündteuren Bau bezahlen müssen. Um nun sein Gehalt zu finanzieren, sollen dieselben Hamburger auch noch Eintritt für die Terrasse bezahlen?

19:10 | Leserinnen Kommentar:
Ich bin für abreißen, das Ding.

 16:02 | info-direkt: Während G7-Gipfel: Mittelmeer-Route wird geschlossen

Das beste Beispiel für die Grundhaltung der Eliten: was dem Volk das ganze Jahr über zumutbar ist, ist der herrschenden Klasse nicht einmal wenige Stunden zumutbar. Diese Schließung halte ich für einen Akt größter Barbarei. Nicht gegenüber den Bootsreisenden sondern gegenüber den Alt-Bewohnern entlang der Route! TB


08:09
 | DerWächter: NASA: Über 32 hochentwickelte Zivilisationen sind vor uns untergegangen, und wir sind als nächstes an der Reihe

Wie jeder regelmäßige Leser dieser Kolumne weiß, beziehen wir uns routinemäßig auf historische Lektionen, um zu unterstreichen, dass es diesmal nicht anders ist. Zum Beispiel war Frankreich durch das 18. Jahrhundert hindurch die größte Supermacht in Europa, wenn nicht der ganzen Welt.

.... wir tun täglich alles dafür! Oder? TS

22.05.2017

18:15 | Welt: In dieser Regierungsstudie wurden sogar Gesprächspartner erfunden

Neuer Ärger um die Studie zu Rechtsextremismus im Osten: Mehrere der Befragten existieren nicht – unter ihnen: angebliche Stadträte. Und auch ein mysteriöser Mauer- und Monarchie-Befürworter wird zitiert.

.... die erfundenen Rechten.... Lebenselexier unserer geliebten Linken.... TS

08:11 | dailyfranz: Geschlechterk(r)ampf und Ehe-Wahn

An dieser Stelle wurde die seit einiger Zeit recht vehement propagierte Vielfalt der Geschlechter schon mehrfach besprochen. Angesichts des kürzlich im österreichischen Parlament geäußerten Anliegens der "Grünen", möglichst bald die #EheFuerAlle einzuführen, wirf dieses Geschlechter-Potpourri nun drängende und spezielle Fragen auf. Wir reden hier nämlich von derzeit 60 (!) möglichen Geschlechtern - und diese schiere Unzahl bleibt nicht ohne Konsequenzen.

Und ich möchte den Truthahn, der uns zwischen Veitsch und Neideralpl auf der MTB-Route immer auflauert heiraten. (Wenigstens) Der steht auf mich oder mein Trikot! Danke liebe GrünINNEN, dass ihr uns das ermöglichen wollt! TB

21.05.2017

21:06 | krone: Wie man mit einem einzigen Wort Wienerisch spricht

Es soll ja trotz unserer Polit-Versager und unserem peinlichsten aller Präsidenten immer noch Menschen im Ausland geben, die gerne Österreicher wären bzw. so sprechen könnten. Hier der Anfängerkurs: Wie werde ich mit nur einem einzigen Wort zum Mundel (Wiener)? TB

16:51 | ET: Handy-Verbot im Freibad: Das kommt jetzt öfter!

Fotoverbot im Freibad – dieses Thema wird im Sommer 2017 offenbar heißer als je zuvor: Viele Freibäder verbieten Fotos und Smartphones ausdrücklich. Oder sie geben Aufkleber aus, mit denen man die Handy-Linse zukleben soll.

20.05.2017

18:04 | mm: Grüne ernten nun, was sie in Jahren gesät haben: Massive sexuelle Übergriffe in grünem Tübinger Szene-Lokal durch Immigranten

11:22 | Deutschland-Pranger: Toleranz

Toleranz ist das, was in jeder Situation und in jeder Lebenslage ständig von uns gefordert wird. Denn seit wir in diesen turbulenten sozialistischen Einheitsbrei-Zeiten leben müssen, gilt das „Wir“ angeblich als besonders erstrebenswert, während das eigentlich viel menschlichere „Ich“ nur noch ein Mauerblümchendasein fristen darf. Dabei bringt diese ständig auf allen Kanälen gepredigte „Toleranz“ bei genauerer Betrachtung das genaue Gegenmodell zur Toleranz zum Vorschein, nämlich die totale Intoleranz der Toleranz-Forderer. Nichts ist intoleranter als jemand, der von anderen Toleranz für sich oder seine ideologische Persönlichkeitsstörung einfordert. Nichts ist inzwischen intoleranter als der permanent Toleranz einfordernde, moralisch total verkommene Merkel-Staat.

Und diese permanent eingeforderte Toleranz hat genau dann eine ganz beonders gesellschaftszerstörende Wirkung, wenn man gegenüber 3/4 des Meinungsspektrums auf staatlichem Befehl tolerant sein muss, 1/4 des Spektrums jedoch verboten ist und als Populismus und Hetze bezeichnet wird! TB

19.05.2017

21:26 I Der Standard: Zweifel an "Schwulengefängnis" in Tschetschenien

Die regierungskritische "Nowaja Gaseta" berichtete seit März um Folter, Verfolgung, Verschleppung und Ermordung Schwuler in Tschetschenien. Bruce Leimsidor, US-Professor an der Universität Venedig für Asylrecht besuchte die pädagogische Fakultät in Grosy. Dort bat er das mit Luftaufnahmen aus Schwulengefängnis titulierte Gefängnis, 20 Kilometer außerhaslb von Grosny besuchen zu dürfen. Er wurde hingeführt und fand eine verlassene Ruine vor. Schwule mit denen Prof. Leimsidor meint, es sei zwar schwer in Tschetschenien als Schwuler zu leben, doch es gäbe ein Übereinkommen einfach nicht über die homosexuelle Orientierung zu reden.  Schwule Tschetschenen meinten ihm gegenüber im Gespräch, daß ihnen diese Artikel über Folter und Verfolgung schaden würden, da es das Klima erst aufheizt.

Tja und das im linken Standard! Entschuldigt sich Merkel jetzt bei Putin und Kadyrow? BBC winselte erst heute, daß russische LGBT-Aktivisten EU und US-Visa für schwule Tschetschenen fordern und jetzt erfahren wir, daß das "Foltergefängnis" gar nicht existiert - oder wurde es "warm abgetragen"?  TQM

 

14:14 | ET: Angst vor Übergriffe durch „Rechtspopulisten“: Muslimischer Gebets-Protest auf Marienplatz in München abgesagt

Ein für heute geplanter Gebets-Protest wegen zu wenigen Moscheen im Münchener Stadtzentrum wurde abgesagt. Dies berichtet der Initiator, Massi Popal, auf seiner Facebook-Webseite. Die muslimische Gemeinschaft habe Angst vor Rechter Gewalt.

..... der "deutsche Islam" braucht keine Angst zu haben. Wir haben ja alle eine Leitkultur, oder? TS

16:13 | Kommentar
Wie ausgeluscht. Die "Täter" proklamieren das Übel bei den Opfern. Gegen was protestieren die eigentlich ? Das sich Mitbrüder in "Gott ist groß" Ungläubigen den Kopf abhauen, foltern und verletzen. Wer wird im nahen Osten verfolgt Moslems oder Christen ? Und was für Übergriffe bitte ? Der deutsche Rechtsstaat wäre doch mit mind. ein paar tausend Polizisten aufgetaucht und die alternativlose Kulturbeglückung zu schützen. Im Grunde ist das lächerlich, das Ziel ist aber ein anderes. Den Medien soll damit gezeigt werden, das der Staat Muslime nicht schützen kann. Obwohl es gerade umgekehrt ist. Wer soll das noch glauben ?

18:26 | Leser-Kommentar zum Kommentar darüber
Es steht doch im Artikel. Die Muslime wollen betend auf der Strasse protestieren, weil ihnen angeblich Räumlichkeiten dazu fehlen. Die wollen eine Moschee! Warum baut man nicht einfach die Frauenkirche zur Moschee um? Wir wollen doch nicht, dass sich die Bereicherer ungerecht behandelt fühlen?

18.05.2017

18:28 | ET: Fast jeder Vierte in Deutschland ist fettleibig

Der Anteil der Menschen mit einem Body-Mass-Index von mehr als 30 beträgt hierzulande 23,6 Prozent, wie aus Zahlen der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) hervorgeht.

07:11 | oe24: Ein Sex-Toy von Frauen für Frauen

Mit Video! Die Firma Crave präsentiert eine Edelstalhalskette mit Anhänger, der sich in "schickem Design" in einen Vibrator umfunktionieren lässt. Er ist außerdem wasserdicht und kann am Computer über USB-Anschluß aufgeladen werden.

Wahrhaft ein großer Schritt für eine Hälfte der Menschheit. Es ist auch gar nicht peinlich an der Flughafenkontrolle den Halskettenvibrator abzulegen, oder im Flugzeug den Sitznachbarn zu bitten "ihn mal anzuhängen"... TQM

Leserinnen Kommentar:
Wieso den Sitznachbarn? Das ist ja peinlich Da bittet man doch lieber den Pilot, zu helfen. Im Cockpit kriegts nicht jeder gleich mit. Oder erst zu spät...

Ist das die Verschwörungstheorie zum Germanwings-Crash? Ein Kurzschluß im Cockpit??? TQM

Leserinnen Kommentar:
Als Frau kann ich über das inszinierte Drama betreffs des Sexspielzeuges nur herzlich lachen. .... ist doch nur Spielzeug / Wem's gefällt?
Und ob die Designerin ne Frau oder ein Mann war, ist doch völlig wurscht ... beim Masturbator für Herren sind die Batterien auch zu wechseln, sollte Herr in so ein Spielzeug investiert haben ... SO WHAT
Was hat das mit dem Topic "Gesellschaft im Niedergang" zu tun?

Ich mache mich über den Sexpuppen-Hype genauso lustig - "so what", gilt für mich dann, wenn man andere davor verschont. Es ist einfach störend und lächerlich. Es ist ein Zeichen des gesellschaftlichen Niedergangs, daß sich Leute zu solcherlei demonstrativer Statements hingerissen fühlen. Was soll die Aussage? "Ich stehe öffentlich zu meiner stets  griffbereiten Masturbationkrücke, als autonomes selbstbestimmtes Wesen!?" Umwerfend, aber interessiert niemanden! Zur Schau gestellte Tätowierungen und T-shirts mit blöden Sprüchen sind schon genug des optischen Smogs, das toppt es. TQM

Leser Kommentar: (Inside the Cockpit)
...ja..da liegt im Bereich des Möglichen und würde das gleichmäßige heftige Atmen auf der Voicerecorder-Aufzeichnung erklären...

17.05.2017

20:15 | kath.net: Politische Korrektheit gehört auf den Müllhaufen der Geschichte

Augsburger Bischof Konrad Zdarsa hat zur AFD (Alternative für Deutschland) eine deutlich differenzierte Sicht als so manche seiner Bischofskollegen


17:54 | z-berlin: Darauf ein Tänzchen: Finanzierung für Karneval der Kulturen 2017 steht

Der Karneval der Kulturen Anfang Juni ist gesichert. Die Mehrkosten werden vom Senat getragen, die Veranstaltung ist damit gesichert.

Leser Kommentar:
Man beachte besonders die Reihenfolge der Auflistung der Aufgabenbereiche der Senatsverwaltung in Berlin und den Grund der Finanzierungslücke. Da beißt sich der Hund in den Schwanz.

16:48 | nordbayern: Nürnberger Aktionsbündnis will Stadtmauer abreißen

NÜRNBERG - "Die Mauer muss weg": Ein politischer Kampfruf aus dem letzten Jahrhundert soll zu neuen Ehren kommen, zumindest, wenn es nach den Wünschen einer Gruppe Nürnberger Kulturaktivisten geht. Sie sei ein Symbol für Kleingeistigkeit und Rückwärtsgewandtheit.

"In Nürnberg herrsche nach wie vor ein Kleinmut, der sich lieber mit der ach so grandiosen Geschichte der Stadt beschäftige anstatt gegenwärtige kulturelle Strömungen wahrzunehmen." .... Nürnberg erwache... TS

 

12:43 | AN: Gutmenschen und Genderwahnsinnige zufrieden: In Flensburg leuchten nun Homo-Ampeln

Flensburg hat als erste Stadt in Schleswig-Holstein am Montag Homo-Ampeln eingeführt. Wie das stadteigene Tageblatt berichtet, wird man hierbei nicht mehr nur mit roten und grünen Figuren konfrontiert, sondern mit jenen die Händchen halten oder zärtlich umschlungen sind. „Ein Herz in der Mitte beseitigt die letzten Zweifel. Hier handelt es sich eindeutig um gleichgeschlechtliche, in Liebe verbundene Paare“, so das Blatt.

Im Grunde ist mir es komplett egal was, wer, wann, wie und warum treibt .... aber warum behängt sich eine "Minderheit" mit dem "Schild Minderheit" und macht sich dadurch zur Minderheit. Was hat die Mehrheit davon ständig die "Minderheit" unter die Nase gerieben zu bekommen......... sie bekommt nur eines.... einen Zorn auf die sogenannte Minderheit. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dies der Sinn und Zweck der Übung ist. TS

13:03 | Leseratte:
Das hatten wir in anderen Städten ja auch schon, zumindest zeitweise. Die Gestaltung der Ampeln ist gesetzlich vorgeschrieben. Von Homo-Liebe auf der Straße ist im Gesetzestext nicht die Rede. Mit anderen Worten: Das ist ungesetzlich. Vielleicht kann ein beschlagener Leser klären, ob man solche Ampeln überhaupt beachten muss?

13:22 | Leserinnen Kommentar:
Ausschlaggebend ist die Farbe ROT/GRÜN der Ampeln. Eine Gestaltung in Form von irgendwelchen Männchen/Weibchen egal ob hetero oder homosexuell ist völlig sekundär und für beide sexuellen Ausrichtungen unnötig. Eine zitierte „Homo-Liebe auf der Straße...“ ist für mich NICHT ersichtlich.

Und zu „ob man solche Ampeln überhaupt beachten muss“ Probieren sie es doch einfach aus, dann wissen sie es.

.... mit dieser "überfahrenden Argumentation" bin sogar ich sprachlos! TS

13:58 | Leserinnen Kommentar:
Wie viel hat diese Gesetzlosigkeit den Steuerzahler gekostet?

15:54 | Leser Kommentar:
Ein Clown ist eine Gestallt die bunt bemalt ist, ein Lächeln auf dem Gesicht hat und die Kinder erfreut. Jedes Kind lacht beim Anblick eines Clowns. Nun gibt es plötzlich Clowns die böse schauen mit heruntergezogenen Mundwinkeln, schiefem Make-Up und einer Kettensäge in der Hand. Der natürliche Reflex eines Kindes ist hier Angst zu haben, Erwachsene glauben ob Ihrer eingebildeten Informiertheit das dies normal wäre. Würdet Ihr in einen Zirkus mit einem Horro-Clown gehen?

16:36 | Leserinnen Kommentar:
Und was möchten sie uns damit sagen? Dass die Ampelbilder gefährlich sind?

 

12:13 | geolitico: Antidemokratische Schnöselherrschaft

rankreich zeigt beispielhaft, wie Emmanuel Macron eine Schnöselherrschaft durchsetzen will. Doch die EU braucht weder US-Eliteentwürfe noch Brüsseler Spitzen. In Brüssel beobachten wir schon lange, wie eine selbsternannte Elite ohne Legitimation an den Völkern vorbeiherrscht. Auch in unseren Medien hat sich freischwebend und ungewählt eine antidemokratische Schnöselwirtschaft entwickelt. Der Milliardär Soros, der mit nicht unerheblichen Mitteln die Politik mit gekauften Hilfstruppen beeinflusst, ist derjenige, der Kraft seines Geldes den Mond mit der Stange schieben will.

 

11:16 sf: Zusammenhalt in Vielfalt: Die neueste Methode von Brainwashing

Eine Initiative „kulturelle Integration“, ist urplötzlich auf der Bildfläche aufgetaucht und wird von Ministerien protegiert. Mit 15 Thesen wollen die kulturellen Integrierer die deutsche Gesellschaft vor dem populistischen Supergau retten. Deshalb setzen sie ihre eigenen Vorstellungen absolut und versuchen sie den anderen Mitgliedern der deutschen Gesellschaft als kulturelle Vielfalt unterzuschieben. Wir haben die 15 Thesen zur kulturellen Integration und die Präambel zum Machwerk gelesen und 15 Widersprüche zu den Thesen formuliert, 15 liberale Widersprüche zu totalitären Thesen.

Wunderbar! Der deutsche (!) Kulturrat hat diese 15 "orwellschen" Thesen  - selbstverständlich steuergeldfinanziert - aufgestellt und Sciensfiles hat sie zerlegt. Ein Lehrbeispiel für die im Grunde leicht zu durchschauende Umerziehung. HP

09:03 | krone: Tulln: Afghane in Haft - Polizei sucht Komplizen

Nach der grausamen Vergewaltigung eines 15-jährigen Mädchen in Tulln wurde nun ein mutmaßlicher Täter gefasst. Das Mädchen wurde zweimal vergewaltigt, drei Männer sollen an der Tat beteiligt gewesen sein. Auf der Suche nach den Tätern führte die Polizei bei 59 Bewohnern von Asylunterkünften DNA-Abgleiche durch. Ein Verdächtiger werde derzeit überprüft, der Afghane befinde sich in polizeilicher Obhut, hieß es. Zudem verweigert die Stadt nun vorerst die Aufnahme weiterer Flüchtlinge, bis der Sachverhalt geklärt ist.

Es hat nichts damit zu tun, dass die Politik versagt hat, die Polizei und die NGO´s. Es hat damit zu tun, dass diese Gesellschaft versagt hat. Würde der Afghane dies in seinem Heimatland machen, wüsste er was ihn erwartet, würde es der Somalia in seinem Heimatland machen..... bei uns geht es rein, weil sie wissen, dass hier in diesem Land nichts geschieht. TS

08:35 | nixgut: Akif Pirincci: Ticket to hell – Wenn naive Gutmenschinnen um Vergewaltigung betteln

Typischer, schwer zu ertragender Text vom kleinen Akif! Nichts für Zartbesaitete!
Disclaimer: nicht immer müssen die hier geposteten Beiträge und Meinungen mit jener der Redaktion zu 100 % übereinstimmen! TB

Leser Kommentar:
Das im Artikel dargestellt "Projekt" passt absolut in die Linksextremistische Doktrin zur Demütigung und Ausrottung der Europäer. Die Analyse ist vollkommen simpel. Hier werden gezielt junge Mädchen und Frauen, die offenkundig naiv und weltfremd sind, mit einem Button markiert. Die Klientel an die sich gerichtet wird sind "Flüchtlinge", also die Gruppe in der BRD die laut Statistik 30-40 mal häufiger vergewaltigen als Deutsche, Die Markierung dient also dazu das Vergewaltiger die leichten Opfer sofort erkennen können. Aus meiner sicht müßten die Organisatoren dieser Aktion Strafrechtlich verfolgt werden.


08:07
 | dailyfranz: Rechts und Links - das gibt`s nicht mehr?

Von vielen Politikern, Kommentatoren und Politologen wird behauptet, die traditionellen Kategorien "Links" und "Rechts" würden heute im politischen Geschehen keine Gültigkeit mehr haben. Das ist natürlich Unsinn. Die Bedeutungen haben sich zwar etwas gewandelt, aber klarerweise sind sie weltanschaulich und ideengeschichtlich unverändert im politische Spektrum dominierend.

Rechts-Links hats ja nie gegeben! Sind - gleich den Geschlechtern - doch nur Konstrukte dieser verdorbenen Gesellschaft! TB

16.05.2017

23:03 I oe24: Peinlich! Veganerin verwechselt Datteln mit Fleisch

Der in Wien ansässigen Bloggerin Madeleine Alizeh wurde in einem Lokal in der Wipplingerstrasse eine "Rote-Linsen-Dattel-Suppe" serviert in der sie nach kurzer Zeit Fleischstücke zu bemerken glaubte. Dies wurde sofort mit den Followern geteilt, da "Dariadaria", wie sich die Bloggerin nennt und die sogar ihren Hund vegan ernährt, getäuscht fühlte. Ein Gespräsch mit dem Restaurateur klärte sie auf, worauf ihr Tweet gelöscht wurde.

Die kann ja auch nicht alles wissen! Neulich wurde sie schon mit Mozzarella mit FLEISCHtomaten hinters Licht geführt, warum also nicht Dattelfleischpalmen und BLUTorangensaft! Als Veganerin ist man umgeben von Imker, Senner, Fleischhauer und andere Dealer und Tierausbeuter die scheinbar harmlos auf schicken Wochenmärkten warten um dann veganen Kundinnen heimtückisch ihr  tierisches Leichengift in den Juttesack zu injizieren! TQM

 

19:27 | Sputnik: Kreuz-Streit in Berlin: Lehrerin erhält Fisch-Verbot

Von den frühen Christen wurde das Ichthys-Symbol als geheimes Erkennungszeichen benutzt – eine Zeit lang sollte es sie vor einem frühzeitigen Märtyrertod schützen. Fast zweitausend Jahre später wird eine Berliner Lehrerin nun wegen eines solchen Anhängers an den Pranger gestellt.

... zuerst Torjubel, jetzt Fisch und was kommt noch? Gesichtskontrolle? TS

19:37 Torquemada: Im Namen aller entrechteten VeganerInnen fordere ich ein Silvesterglückschwein- und Sparschwein-Verbot! 

 

13:04 | kath.net: Islam-Prediger will Christen-Jubel verbieten

Mohammed Alarefe, Professor für Religion an der König-Saud-Universität in der saudi-arabischen Hauptstadt Riad, hat die Fifa aufgefordert, christliche Spieler von religiösen Torjubeln abzuhalten. Dies berichtet die BILD.

Dazu bereits hier in der Rubrik Glaube und Religion 14.5.2017 von RT

 

09:54 I SPON: USA: 16-Jähriger stirbt an Überdosis Koffein

Man kann gar nicht oft genug warnen! Laut wissenschaftlichen Berechnungen ist sogar eine Darmspülung mit 10 Liter Kaffee Hag bei 5 bar Druck tödlich - aber wer sagt das den jungen Leuten??? TQM

07:40 | Kurier: Alkohol-Stopp in türkischen Lokalen

Immer mehr muslimische Gastronomen verbannen Bier, Wein & Co. von ihren Speisekarten. Das Etap in der Neulerchenfelder Straße in Wien-Ottakring wurde neu übernommen. Der Sohn des Ex-Besitzers führte eine Neuerung ein, die so manchen Stammkunden überrascht: Es wird von nun an kein Alkohol mehr in seinem Lokal verkauft.

Angebot und Nachfrage..... doch dies ist ein weiterer Schritt der schleichenden Islamisierung. Sowas gibt es halt nur in Wien. TS

Leser Kommentar:
...also...es hat den Anschein als wollen's unter sich bleiben unsre Türken....und für guten Geschäftsgang wird auf demographischem Weg gesorgt...das sagt auch aus , warum von unseren Wirten einer nach dem anderen zusperren muss...außer...es wohnt vielleicht die Stelze oder das Schnitzerl bei ihm...wenn dass der Prinz Eugen sehn könnt'...na der würd rotieren in seiner Gruft....

15.05.2017

09:13 I Identitätsprobleme? Londoner Schule will Röcke für Jungen erlauben

Bereits 80 Schulen haben in GB gender-neutrale Schuluniformen eingeführt, nun will eine Schule in London Knaben das Tragen von Röcken erlauben, "weil die Zahl der Schüler mit einer unbestimmten geschlechtlichen Identität gestiegen ist."

Es ist also kein Zeichen des Zusammenhalts mit Schottland, sondern nur Gender-BSE. Während hierzulande noch viele Burschen zu recht darunter leiden mit halb-schwulem Handarbeitskoffer zum Häkelunterricht zu müssen, sind die Engländer schon einige Schritte weiter.  Dann bitte aber auch gleich Schul-BH´s für alle fetten, herumhopsenden peanut-butter-boys, deren Brüste würdelos zum Takt der "Stop-Racism-Aerobic" schwingen!  TQM

08:04 | jouwatch: Die Islamisierung der Fifa

Die Islamstrategen haben mittlerweile überall ihre bösen Finger mit im Spiel – und natürlich auch im Fußballspiel. Die „Bild“ hat jetzt herausgefunden, dass der Professor für Religion an der König-Saud-Universität in Riad, Mohammed Alarefe (46), die Fifa aufgefordert hat, christliche Spieler von religiösen Torjubeln abzuhalten. Dass es auch muslimische Fußballspieler gibt, die nach einem Treffer den Rasen küssen, wie etwa der Ägypter Mohamed Salah vom AS Rom, scheint den islamischen Professor nicht zu stören.

14.05.2017

08:25 | Jouwatch: Erster „Hamburger Frauen- und Migrantinnenmarsch“ ein totaler Flopp

Hamburg: Der „Erste Hamburger Frauen- und Migrantinnenmarsch“ – der „Frauen aller Herkunft“ auf die Straße rief – floppte gewaltig. Weil die Verantwortlichen weder die Rednerinnen Necla Kelek und Zana Ramadani ausladen wollten und sich ebenso weigerten, dem muslimische Kopftuch zu huldigen, riefen die mächtigen Moscheenverbände – mit Erfolg – zum Boykott auf und ließen den feministisch angehauchten Multi-Kulti-Marsch einfach floppen.

Feminismus im Islam, ist wie Steirer ohne Gösser! TS

07:56 | Jouwatch: Rainer Wendt, die Grünen und deren Angst vor der Wahrheit

Bekanntlich gehört Rainer Wendt zu den wenigen Funktionären bei der Polizei, der kein Problem damit hat, Wahrheiten, vor allen Dingen auch politisch unbequeme Wahrheiten ans Tageslicht zu bringen. Zum Beispiel beim Thema Ausländerkriminalität und Migrantengewalt.

Die Realität ist der Dornbusch im Auge der Grüninnen. TS


14:03 | H. Lohse zur Diskussion von gestern:
Das Thema Strahlung, da muss ich der Silberlöwin zustimmen, liegt in der Peilung "Landwirtschaft &Co". Zudem erscheint mir der Leserkommentar von gestern 17:40 Uhr als ein Indiz dafür, wie wir zwischenzeitlich einer erhöhten elektromagnetisch, ionisierenden 24stündigen Dauerdosis ausgesetzt sind. Dabei ist nicht nur die Quantität, sondern vor allem die Qualität der energetischen Einflussnahme entscheidend für die schleichende "Verblödung" ganzer Bevölkerungsgruppen. Um diesen Vorgang zu verstehen braucht es fundierte naturwissenschaftliche Kenntnisse im Bereich der elektronischen und optischen Wechselwirkungen auf die Biologie der Zelle. Allein aufgrund der Komplexität dieser Materie können 95% der "Himalaja Expeditions-Teilnehmer" die Besteigung erst gar nicht antreten, da Ihnen das Wissen um diese pathogen Wirkungen nie vermittelt wurde. Schon 1529 hat Paracelsus allein die Dosis als das "Gift" und damit das Krankmachende angesehen, -und diese gilt als sehr variabel und individuell. Für die DEUTSCH scheint die Dosis ohnehin verdammt hoch angesetzt, sonst würden sie der Obrigkeit schon längst den Garaus gemacht haben. Offenbar vertragen auch die vielen Schlafschafe mehr davon, als es für Aufrechte sonst der Fall ist. Für tot oder noch tolerabel gibt es die Begriffe Grenz-, und Schwellendosis. Die Grenzdosis haben die DEUTSCH noch nicht erreicht. Die Schwellendosis = "verpeilt", dürften seit dem 8.Mai 1945 inzwischen mehr als 90% abbekommen haben. Geschichte wiederholt sich, leider - und spätestens heute ab 18 Uhr werden wir wissen, ob DEUTSCH wirklich rational bodenständig oder einfältig-hörig gewählt hat. Willkommen im Abenteuerland, -willkommen im Club.
Ein Schelm, wer Böses denkt

17:55 | Leser-Kommentar zu H.Lohse
Werter H. Lohse, eine kleine Frage, falls ich obiges richtig verstanden habe, teilen sie meinen Standpunkt in der Sache nicht ? Warum sie das so verklausuliert mir rüber bringen, weiss allerdings nicht. Vor allem wenn wir das unter "Qualität" sehen.

Denn wenn die Qualität laufend steigt, werden wir wohl ab und an alle verblöden. Selbst die TB-Bevölkerungsgruppe wäre nicht davor gefeit. Allerdings fragt man sich, warum die geheimen Eliten ect. noch nicht verblödet sind, wobei das wohl grenzwertig ist.

Da ich Hutträger bin, spiele ich schon des längeren mit dem Gedanken, mir einen Aluminium-Hut zu kaufen. Ob er was hilft, weiss ich nicht, doch bekanntlich stirbt ja die "Hoffnung" zu letzt. Kann diese auch verblöden ? Wobei ich jetzt wieder brutal banal werde, der Mensch sucht immer im Aussen das Übel, die Schuld, dadurch muss er selber nicht tätig werden. Und die Bevölkerungsgruppen können dann jubeln, wenn ich denn blöd bin, bin ich nicht Schuld, sondern der böse energetische Funk. Wo wir schlicht beim Götterfunken angekommen sind. Satire aus. ;-)

13.05.2017

19:11 | PI: Wegen Sympathie für Donald Trump: Deutschem Eishockeykeeper Greiss droht Olympia-Aus

Der deutsche Eishockeynationaltorwart Thomas Greiss hat bei Instagram Posts „geliked“, die Hillary Clinton mit Adolf Hitler vergleichen. Deshalb muss Greiss nun mit Konsequenzen rechnen. Das Geschrei und die Empörung aus der linkspolitischen Ecke sind groß – und deshalb – wie so oft – scheinheilig und verlogen.

Leseratte:
Wir leben im freiesten Detuschland ever! Wir leben in einer Demokratie, wir haben hier Meinungsfreiheit und eine Zensur findet nicht statt. Willkommen in der Gesinnungsdiktatur.

15:45 | Youtube: Handy & WLAN - wie krank machen sie uns wirklich?

Handystrahlen, WLAN und Co. – wie krank machen sie uns wirklich? Seit etwa 30 Jahren hat sich die Belastung durch Funkstrahlen vervielfacht. Da den meisten Menschen die versteckten Nebenwirkungen von Funkstrahlen unbekannt sind, gehen sie sorglos mit dieser Technologie um. Welchen Effekt Elektrosmog langfristig auf den Menschen hat, ist bislang unbekannt.

ECbleak

Interview mit dem Neurologen Enrico Edlinger der bestätigt, das Elektrosmog – die Strahlung von Handy, WLAN und Schnurlostelefonen – sich äußerst schädlich auf Eiweißgruppen und somit auch auf das menschliche Gehirn auswirken. Im Video wird zwar angesprochen das man sich mittels Schwingkreisen, die in Stickern oder Karten verbaut sind teilweise davor schützen kann, allerdings dürften die meisten (genauso wie ich) das Problem haben solche Schutzeinrichtungen nicht von Esoterischen Humbug unterscheiden zu können. Der Beste Schutz gegen Elektrosmog ist immer noch die Vermeidung, danach kommt erst die Abschirmung.

Silberlöwin:
Zur Schädlichkeit der Handy-Strahlung (btw: gehörte das nicht eher unter Landwirtschaft?)  Der Tipp von ECbleak, Elektrosmog "einfach" zu vermeiden, ist gut. Dafür muss man aber in einer einsamen Datsche mitten im Wald wohnen ohne Handyempfang (also außer Reichweite des nächsten Senders). Mir werden hier am PC locker 10 WLAN-Netzwerke angezeigt, und ich weiß nicht, wie viele mit verborgenem Namen zusätzlich unterwegs sind. Das Handysignal ist in urbanen Gebieten ohnehin allgegenwärtig. Es gibt auch einige "Verstärker" in meiner Nähe. Mit anderen Worten: In der Stadt entkommst du dem nicht.

17:40 | Leserkommentar:
Für mich das Wirklichkeitsfremd. Denn wenn es wirklich so krank machen würde, müsste das nochmal unterteilt werden Körperlich, Geistig oder beides ? Forensicher ist das nach wie vor nicht zu fassen, da es offen keine Massenerkrankungen gibt, die dem "Funk" zugeordnet werden können.

Deshalb ist schon die Fragestellung falsch. Anders gesagt, wir hätten heute nicht, das was wir haben, wenn es wirklich merkbar in Masse schädlich wäre. Was wir z.B. wissen, ist das radiaktives Material in hoher Dosis schädlich ist. Auf unseren Planeten wurden bis heute weit über 1.500 A-Bombenversuche gemacht. Weit über 500 oberirdisch. Trotzdem soll die Menschheit inzwischen über um die 7 Millarden Menschen verfügen.

Wenn ich dann noch die unzähligen sonstigen krankmachenden Dinge hinzunehme, welche postuliert werden, kann ich als logisch denkender Mensch leicht die These aufstellen, ha, Leute wir sind schon Tot, wir haben es nur noch nicht erkannt. ;-)

 

11:19 | n8wächter: Alles ist manipuliert

Lässt sich in nur 5 Minuten zusammenfassen, was auf der Welt alles manipuliert ist? Zumindest der überwiegende Teil der einzelnen Puzzlestücke lässt sich in der Tat in so kurzer Zeit eingrenzen. Sehr sehenswerte Aufklärung!

Wohl alles in diesen 5 Minuten ist den b.com-Lesern bekannt, dennoch eine brillante Zusammenstellung! TB

14:18 | Kommentar zur Manipulation
Für mich stellt sich die Frage, wenn "alles manipuliert", ist es dann nicht "gelebte Realität" ? Und wenn das so ist, wie kann es dann "manipuliert" sein ? Oder ist es eher ein Potenzial, welches von der Menschheit an sich manifestiert wurde ? Wie definieren wir dann bitte "Realität" ?

14:48 | Kommentar zur Manipulation:
Da dieses ganze System von Menschen erdacht ist, ist es niemals die Realität sondern immer eine Fiktion. In der aktuell vorherrschenden Fiktion wird die Realität nicht gesehen, sondern es wird von den meisten Menschen die Fiktion als die Realität angesehen. Wir leben offensichtlich gern in dieser Matrix. Man kann es auch "Wunderland" nennen. Genau das ist die dahinter stehende Absicht. Erst wenn man begreift, dass die Fiktion nicht die Realität ist, wird man offen dafür, die Realität zu erkennen.

09:58 | info-direkt: Identitäre behinderten Schlepperschiff im Mittelmeer

Gegen 22:00 Uhr führten die Identitären die Aktion durch, um auf den „kriminellen Schlepperwahnsinn im Mittelmeer“ hinzuweisen. Info-DIREKT berichtete mehrmals über die Zustände: So verschlimmern die NGOs die Asylkrise, arbeiten mit Schleppern zusammen und bei weniger als drei Prozent der Ankommenden handelt es sich um anerkannte Flüchtlinge.

14:16 | Leser-Kommentar zu den Schlepperschiffen
Ich habe mir dieses Artikel angesehen und jetzt wundere ich mich wer das alles bezahlt!
Dieses Schiff ist 77 meter lang. Das ist gross! Wartung, Instandsetzung, Personal, Treibstoffen, Havengeldern und Essen & Trinken für Crew und maximal 500 (!) 'Geretteten' kostet doch unheimlich viel Geld? Wo kommt so viel Geld her? Weiss jemand das?Mit freundlichen Grüssen aus Holland

14:56 | Leser-Antwort zur Frage darüber
Ein Leser aus Holland hätte gerne eine Antwort, wer diese NGO-Schiffe finanziert.Bitte gerne:
NGO Fleet Bussing Migrants Into The EU Has Ties To George Soros, Hillary

Clinton Donors http://www.zerohedge.com/news/2017-02-09/ngo-fleet-bussing-migrants-eu-has-ties-george-soros-hillary-clinton-donors
The Migrant Rescue Biz in the Mediterranean  http://gatesofvienna.net/2017/04/the-migrant-rescue-biz-in-the-mediterranean/
Der Betrieb der AQUARIUS kostet übrigens € 11.000,- pro Tag!

 Das ist gelebter b.comismus: Leser helfen Lesern! Wir danken! TB

12.05.2017

07:36 | dailyfranz: Quoten: Wenn, dann auch für Idioten!

Die sogenannte "Frauenquote" ist durch logische Argumente nicht zu rechtfertigen. Und trotzdem wird sie immer wieder gefordert, ja sie ist sogar in manchen europäischen Ländern Gesetz. Die Begründung für die Quote ist, dass nur mit diesem Zwang die Frau eine dem Mann ebenbürtige und gleichberechtigte Rolle in der Gesellschaft einnehmen kann.

Ich hatte bei meiner privaten Partnerwahl nicht nur eine Quote, sondern ich habe diese auch sehr hoch angesetzt: DER Kandidat musste zu 100 % Frau sein! Ich glaub ich bin a Vorzeige-GrünINNEN! TB

Terrorspatz:
Die Spatzen pfeifen von den Dächern...... TB hatte in der Wahl kein Mitspracherecht. 

Ich bin gegen Neuwahlen - wo auch immer! Is teuer und bringt nix! TB

18:07 | Kommentar
Ich war schon immer gegen Frauenquoten, aber für Gleichberechtigung. Es sollte immer der Beste sein, der den Wettstreit um eine Position gewinnt, egal ob Mann oder Frau. Und wenn ich mir die Wäscheleine von Männern auf dem Caver ansehe, wo die Frau auf deren Rücken den Weg über Abgründe zum Erfolg beschreitet, wird mir schlecht und furchtbar schwindlig, denn ich verliere auf unsicherem Grund das Gleichgewicht. Was ist wenn einer los lässt? Aber so reden sich Feministinnen die Welt schön. Sie sehen Männer nur als Mittel zum Zweck egal in welcher Lebenslage und das ist einfach demütigend und beschämend. Ich brauche einen Mann, der mir Partner ist, der stärker ist als ich, damit ich mich anlehnen kann und mich aufgehoben fühle, mit dem ich Freud und Leid teilen kann, denn ich bin eine Frau und keine (wie mein verstorbener Mann zu sagen pflegte) Exantippe. Ich achte ihn, wenn er Erfolg hat und stehe ihm bei, wenn er versagt und ich freue mich wenn er mich in meinen auch beruflichen Aktivitäten unterstützt und wir uns gemeinsam um unsere Kinder kümmern, er als Vater, ich als Mutter. So stelle ich mir ein gutes Zusammenleben vor – Mann ist Mann und Frau ist Frau mit ihren jeweilig spezifischen Aufgaben.

Allgemein

15:43 I oe24: Penis zu groß: Frau stirbt bei Oralsex

In Florida ertickte eine Frau beim Oralsex. Der 65 Jährige Verursacher besteht darauf den Geschworenen seinen Penis zu zeigen, da dieser aufgrund seiner Größe Schuld am Tod der Frau wäre. Alternativ bietet er einen Gipsabdruck an.

Schon wieder serviert uns das österreichische Qualitätsblatt einen schaurige Nachmittagsgeschichte. War es Mord oder Selbstmord?  Frauen, die sich auf so ein wag-halsiges Abenteuer einlassen müssen sich ein neu-steirisches Schimpfwort gefallen lassen: "Du Deepthroatel!" TQM

18:08 | angebrachte Leser-Skepsis ob der Fellatio-Unfalles
(1) Ich möchte es mal so umschreiben. Eine Frau erstickt an einem Bettkissen. Jetzt die finale Frage, war das Kissen das auf Ihr Gesicht gedrückt wurde daran Schuld oder war es der, welcher es auf Gesicht gedrückt hat. Im übrigen erstickt man nicht innerhalb von wenigen Sekunden. In der Regel (Selbsterhaltungstrieb) wird sogar probiert das Kissen los zu werden. Denk ich an die Menschheit in der Nacht, bin ich wohl um den Kissenschlaf gebracht. ;-)

18:49 I Sie haben völlig recht! Wesentlich realisitischer und ganz im Sinne der Quote wäre nunmehr ein Face-Sitting Toter unter Claudia Roth! TQM

(2) Was geht mich Florida an? Und überhaupt, weiß man doch, daß da drüben alles sehr viel größer ist.

11.05.2017

18:39 | Welt: Als sich der Clan zusammenrottete, zog sich die Polizei zurück

In Sachsen-Anhalt hat die Naumburger Polizei immer wieder Ärger mit einer syrischem Clan. Nun verfolgten sie Beamte aufs Revier, randalierten und bedrohten ihre Familien. Die Behörden suchen Sanktionsmöglichkeiten.

„Ich jage jedem einzelnen Bullen eine Kugel in den Kopf. Ich mache euch das Leben zur Hölle. Dann bin ich eben ein Cop-Killer.“ Über den Polizisten, der ihm den Führerschein abgenommen hatte, soll er gesagt haben: „Ich zerstöre sein Leben. Ich weiß ganz genau, wo er wohnt.“....... Integration zu 50% gelungen.... er kann schon Deutsch.... am Rest muss man halt noch ein bisschen arbeiten! TS

20:52 | Kommentar
Soso, man kann also nichts gegen diese Aggressivlinge tun? Würde ich auf der Strasse einen Polizeibeamten beleidigen, z.B. mit dem A-Wort, dann würde mir der Staat das Leben zur Hölle machen...

15:20 I 12 Monate Haft für Sex ohne Kondom

In der Schweiz wurde ein Mann zu 12 Monaten Haft auf Bewährung verurteilt, da er beim einvernehmlichen Sex das Kondom (nicht einvernehmlich) abzog.

Wie ist das? Betätigt man den Polizeinotruf und das SEK stürmt und sichert Beweise? Was, wenn durch plötzliches Organversagen der Gummi sich unabsichtlich verabschiedet? Wie ist das bei Oralverkehr - überzeugt dann der Speicheltest die Geschworenen? Was ist bei einvernehmlichen Sex ohne Kondom, wo nacher behauptet wird, daß das Kondom vorsätzlich und hinterhältig entfernt wurde? Wird die Schlafzimmer-Stasi den aktuellen Trend zu Sexpuppen weiter verstärken??? TQM

16:39 | Der Krochn-Spezialist zum Thema Stealthing... 
Obgleich er Ernst dieses Themas nicht verleugnet werden kann... zeigt es doch wiederum, sobald sich die Juristerei einmischt, wird Tür und Tor für juristischen Missbrauch geöffnet... dem Mensch wird die ureigenste Eigenschaft des Hausverstandes mit Abschluss einer Rechtsschutzversicherung abgezüchtet.. des Satans Brut, welche jegliche juristische Fakultät seit jeher gebiert zeigt nun seine Früchte.. sie zerstört jegliche Spontaneität in der zwischenmenschlichen bzw. heterosexuellen Interaktion...

des Krochn-Spezialisten Fazit kann darauf nur enden: Gemma aufn Schießstand und nochher auf a Bier... bis uns vanderBurka des a no verbietet..

16:53 | Kommentar

dagegen gibt es doch Coachings.....http://www.journalistenwatch.com/2017/05/11/kondom-training-fuer-jugendliche-fluechtlinge/

 17:01 | Kommentar zum Krochn-Spezialist 
Krochn-Spezialist solltest halt vorher fragen, mit oder ohne Schalldämpfer!  TS

21:08 I  Das nennt sich dann wohl Ganzkörper-Stealthing?: Ist das der schmutzigste Sex aller Zeiten


13:16 | uncut-news: Eurovision Song Contest: Einreiseverbot für Russland, aber.....

Eine Durchsage von Anatoli Scharij an die Debilen vom ukrainischen Geheimdienst SBU.Die russische Kandidatin für den Eurovision Song Contest darf also nicht in die Ukraine einreisen und am Wettbewerb teilnehmen, weil sie zuvor auf die Krim gereist und dort aufgetreten war. Wer war im Juli 2014 im Pionierlager Artek auf der Krim und hat dort gesungen?

Dieser anachronistische Schwucken-Schwachsinn gehörte längst abgeschafft. Es geht nur mehr um Politik und aufgezwungene Toleranz - und Russland darf ja nie gewinnen. Vor 2 Jahren hat man extra dafür beim Voting techische Störungen eingebaut. Nur Macron und VanderBurka-Wähler können diesem Scheißdreck noch was abgewinnen! Wer ESC schaut ist ein Sozialist, so jetzt wissts es! TB

16:33 | Leser-Kommentare zum grünen TB-Kommentar
(1) eine Anmerkung zum Eurovision Song Contest. ESC steht nicht nur dafür, sondern auch für "escape". Diese Veranstaltung ist nur noch zum Davonlaufen. Ein weiteres hirnloses Brot-und-Spiele-Spektakel.

(2) ...WAAHHHNNSINNN das hätt' ich auch nicht besser formulieren können....treffend...einfach treffend...passt...Hut ab... ;)

(3) Und ein Sozialist mutiert stets zu einem Faschisten. Iss so.

Einspruch! Ich kenn' einige Langzeit-Sozen die keine Faschisten geworden sind. TB


13:00
 | N8wächter: Böses Eigentor: Hautpflege-Konzern “Dove“ auf politisch korrekten Irrwegen

Das zum Unilever-Konzern gehörende Unternehmen für Hautpflegeprodukte “Dove“ hat sich ein böses Eigentor geschossen. Im Rahmen einer neuen Werbekampagne für ihre Pflegeprodukte wirbt “Dove“ mit den Worten: »Beauty comes in all shapes and sizes«. Schönheit kommt demnach also in allerlei Formen und Größen und deshalb bietet “Dove“ nun 7 verschiedene Flaschenformen an, welche sich an weiblichen Körperformen orientieren sollen.

16:53 | Kommentar
Meine allerbeste Freundin, die kriegt von mir zum Geburtstag die dritte Flasche von links.

10.05.2017

18:23 | pravda-tv: Verschwinden der Kindheit: Ich sehe keine glücklichen Kinder mehr

Nicht eine Dekade, in der nicht das Schulsystem reformiert wird und immer neue pädagogische Konzepte „erfunden“ werden wie etwa das Lesen und Schreiben besser und sicherer erlernt werden können.Dennoch bleibt die Zahl der primären und sekundären Analphabeten konstant hoch und Handschriften lassen sich kaum noch lesen, weil die Feinmotorik verkümmert ist.

Leser und -innen Kommentar:
"Deutschland ist eines der reichsten Länder der Erde." Genau deswegen sind die deutschen Kinder ja so traurig, weil sie mitkriegen, daß ihnen von diesem sagenhaften Reichtum nichts bleibt, da wir ausgeplündert werden. Wenn im Klassenzimmer der Putz von den Wänden bröckelt, macht das eben traurig. "Gell, Uroma, genauso ist es euch früher auch schon gegangen, als ihr Kinder wart. Es hat sich doch nichts geändert".

12:50 | fassadenkratzer: Amnesty International – vom Geheimdienst unterwandert?

Amnesty International ist eine der weltweit bekanntestes Menschenrechtsorganisationen, die gegründet wurde, um auf das Schicksal politischer Gefangener aufmerksam zu machen, gegen ihre Unterdrückung und Folter zu protestieren und sich für ihre Amnestie einzusetzen. Diese Aufgaben sind auf das allgemeine Anprangern von Menschenrechtsverletzungen ausgeweitet worden. Eine solche Organisation mit über 7 Millionen Mitgliedern in 150 Ländern ist eine moralische Instanz in der Öffentlichkeit.

Wie viele andere ehemals guttätige NGOs wurde auch AI von gewissen Kreisen eingesackt und mißbraucht! Wenn mich an den österr. Chef von AI bzw. an seine regelmässigen moralinsauren Pressekonferenzen denke, geht mir das G'impfte auf! TB

07:50 | pp: Genderterror und Lippenstiftpolitik: Deutschland verliert die Verteidigungsfähigkeit!

Ausgerechnet in Zeiten von mehr als zweifelhaften Bündnispartnern (Türkei) und weltweitem IS-Terror schrumpft die Bundeswehr auf die niedrigste Soldatenstärke in ihrer Geschichte. Das ist nicht fortschrittlich, sondern brandgefährlich!

Wenn Vielfachmütter mit Turbofrisuren an der Spitze eine bunte Armee einfordern dann wird diese zwar eine Moderne sein, Effektivität, Kampfgeist und der Respekt anderer vor dieser Armee jedoch gehen baden! TB

Der Exzentriker
Vielen Dank an TB zum grünen Kommentar und dem Stichwort „Kampfgeist“. Hatte die Tage einmal mit einem Polizisten aus dem aktiven Dienst gesprochen. Der sagte mir klipp und klar, dass wenn es Kämpfe mit den neuen Deutschen geben würde, er einfach zu Hause bleiben würde. Er sähe nicht ein, dass er sein Leben für diese Regierung riskiere. Soviel zum Thema „Kampfgeist“ bei Polizei und wahrscheinlich auch Heer.

09:08 | Der Krochn-Spezialist zum Kommentar des Exzentrikers
Jeder bundesdeutsche Polizeibeamte hat gemäß Art. 33 Abs. 4 GG i.V.m. § 38 BeamtStG einen Eid zu leisten: „Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe“

Da ist nirgends die Rede davon dass ein Beamter sein Leben für die oder irgendeine Regierung riskiert. Vielmehr wahr ist:

§ 33 Grundpflichten BeamtStG
(1) Beamtinnen und Beamte dienen dem ganzen Volk, nicht einer Partei. Sie haben ihre Aufgaben unparteiisch und gerecht zu erfüllen und ihr Amt zum Wohl der Allgemeinheit zu führen. Beamtinnen und Beamte müssen sich durch ihr gesamtes Verhalten zu der freiheitlichen demokratischen Grundordnung im Sinne des Grundgesetzes bekennen und für deren Erhaltung eintreten.

(2) Beamtinnen und Beamte haben bei politischer Betätigung diejenige Mäßigung und Zurückhaltung zu wahren, die sich aus ihrer Stellung gegenüber der Allgemeinheit und aus der Rücksicht auf die Pflichten ihres Amtes ergibt.

Die Uniform tragen, Privilegien haben aber dann wenn es darauf ankommt, den Schwanz einziehen und abhauen.... Klarer Fall von Rosinen picken oder Themaverfehlung bei der Berufswahl. Der Krochn-Spezialist empfiehlt eine Umschulung ... Würschtelpracker zB

09.05.2017

14:20 | krone: Gebürtige Österreicherin soll Deutschkurs besuchen

Sie ist in Österreich geboren und aufgewachsen, weil sie aber vorübergehend in Deutschland (!) lebte, soll eine junge Niederösterreicherin jetzt einen Deutschkurs besuchen - sonst erhält sie nicht die volle Mindestsicherung. Die Arbeiterkammer ortet eine "Panne" und fordert eine Korrektur.

Wäre diese junge Damen eine Steirerin... nun, so würde vielleicht ein kleiner Bedarf bestehen..... TS
(zu allfällige Drohungen von Seiten Krochn-Spezialist...... Krachi ich mag Dich!)

08:01 | worldfriends: Hört es euch an ! So siehts wirklich aus ! Danke Merkel auch Du bekommst deine Straffe !!!!!

Die US-Korrespondentin
Es ist traurig das anzusehen. Als ich kuerzlich in Deutschland war, hatte ich den Eindruck, dass die meisten Leute schon resigniert haben, in einem virtuellen Kaefig leben und nur noch vor sich "hinduempeln". Diejenigen, die noch eine eigene Meinung haben, werden von anderen als " Rechtspopulisten und Verschwoerungstheoretiker" niedergemacht. Aufgefallen ist mir, dass wenn jemand seine wirkliche Meinung zu der Lage in DE aeussert, erst einmal um sich schaut, um zu sehen, dass ja niemand mithoert. Deutschland hat sich abgeschafft. Diejenigen, die an Auswanderung denken, kann ich nur beglueckwuenschen, wie der/die Leser/in von gestern. Rumaenien ist sicherlich ein gutes Ziel; noch besser ist es, wenn man Verwandschaft dort hat. Wie ich mitbekommen habe, ist Ungarn auch ein begehrtes Auswanderungsziel, besonders am Plattensee. Es wird sich nichts aendern, sondern es wird schlimmer werden. Gestern wurden in SH wieder die Gleichen gewaehlt, nur ist es jetzt die CDU. Da faellt mir dazu die "Farm der Tiere", von George Orwell ein. Die deutsche Massenbeeinflussung hat also schon heftig ihre Fruechte getragen.

Die Situation ist schlimm genug, aber das passt nicht! Bei diesem Herrn dürfte es sich um Serge Menga handeln. Ein Mann, der vor Jahren aus dem Kongo kam und in Deutschland seit Jahren erfolgreich arbeitet. Zwischendurch betätigt er sich anscheinend als eine Art "Satiriker". Berühmt wurde er, als er nach dem Silvesterwahnsinn in Köln auftrat: "„Packt einfach eure Klamotten und geht wieder nach Hause. Dorthin, wo gebombt und misshandelt wird.“ Quelle, welt.de HP

11:31 | Kommentar
☺ @ Die US-Korrespondentin ... aber irgendwann setzt auch auf der Farm evolutionsbedingt das Erwachen ein; und so geht's los: "Du, ich hab das Gerücht gehört, der Bauer füttert uns nur, weil er uns später schlachten will. Darauf sagt das andere Schwein: Ach Du immer mit Deinen Verschwörungstheorien."

Die Jones-Plantage https://youtube.com/watch?v=ex2WjHvQKAU  (hatten wir vorige Woche schon hier)

Material zum Herunterladen (*.pdf): Die Art der Menschenhaltung ist an ihrem Ende angelangt ► https://tinyurl.com/zj6cb2j
---------------------------------------

08.05.2017

19:18 | Unzensuriert: Homo-Gemeinde will mit Moslems Ramadan feiern, doch die sehen das als Sünde

Im Islam und seiner Rechtsschrift, der Scharia, ist Homosexualität eine Sünde und wird mit dem Tode bestraft. Zudem steht in neun moslemisch geprägten Staaten die Todesstrafe auf gleichgeschlechtliche Liebe. Dies hindert die Schwulen-, Lesben-, und Transgendergemeinde (LGBT) in Großbritanniens Hauptstadt London aber anscheinend nicht, gemeinsam mit moslemischen Verbänden den Beginn des Ramadan feiern zu wollen.

Polizeieinsatz vorprogrammiert. TS

19:06 | ET: Medienwissenschaftler Bolz: „Mündige Bürger für dumm zu verkaufen, ist eine unglaubliche Arroganz bestimmter Eliten“

Medienwissenschaftler Norbert Bolz hat wieder einmal Klartext gesprochen zum Thema Medien. Er hält die Bürger für mündig genug, mit der Wahrheit umgehen zu können. Dass man das Volk für dumm verkauft oder für dumm hält, sei eine unglaubliche Arroganz, die von bestimmten Eliten ausgehe.

... vielmehr ist es eine unglaubliche Verblödung anzunehmen, dass die Mehrheit der Bürger mündig sind. Wie sonst kann man sich das Wahlverhalten erklären? Die Degeneration des Volkes zu einem Wähl- und Zahlschaf schreitet fröhlich voran. TS

Leser und -innen Kommentar:
Das sollte man schon etwas differenzierter sehen statt sich in Phrasen zu verlieren.
Wer glaubt, daß die Wahlen tatsächlich so ausgefallen sind wie laut dem französischen Innenministerium verkündet,- so erhielt Emmanuel Macron nach Auszählung von 99,99 Prozent der Wahlzettel genau 66,06 Prozent der gültigen Stimmen.
Da sind mir zu viele Sechser, teilweise auf den Kopf gestellt damit es nicht so auffällt ....

.... ich bin bei Ihnen. Doch wie würden Sie die Nichtwähler einschätzen....? Duldungsschafe?  TS

15:49 | unzensuriert: Homo-Gemeinde will mit Moslems Ramadan feiern, doch die sehen das als Sünde

Im Islam und seiner Rechtsschrift, der Scharia, ist Homosexualität eine Sünde und wird mit dem Tode bestraft. Zudem steht in neun moslemisch geprägten Staaten die Todesstrafe auf gleichgeschlechtliche Liebe. Dies hindert die Schwulen-, Lesben-, und Transgendergemeinde (LGBT) in Großbritanniens Hauptstadt London aber anscheinend nicht, gemeinsam mit moslemischen Verbänden den Beginn des Ramadan feiern zu wollen.

Neue sehr orginelle Selbstmord-Variante: als Homo ein Fest mit Islamisten feiern! TB

07.05.2017

19:45 | smash: Genocidal Kaufman and Hooton Plans for Germany, became the Reality for all of Western Europe

Since the end of WW2, the European continent and in particular Western European nations, have undergone a devastating demographic attack on an unprecedented scale that will lead to the indigenous European populations becoming minorities in the homelands of their ancestors by the end of this century.

Die US-Korrespondentin
Hooton-Kaufmann Plan. Hier der Beweis! Verschwoerungstheorie? Nein, denke ich nicht. Ein lang gehegter Plan, der leider Realitaet geworden ist.

17:37 | DerWächter: Trotz brutaler Kriege: Merkel lässt saudische Kriegsverbrecher jetzt von Bundeswehr ausbilden

Deutschland will Saudi-Arabien künftig verstärkt „sicherheitspolitisch“ unterstützen, meldet Reuters. Das hat Bundeskanzlerin Angela Merkel am Sonntag in der Stadt Dschidda angekündigt. Im Beisein der Kanzlerin und des König Salman bin Abdelasis Al-Saud wurde vereinbart, dass die Bundeswehr in Deutschland saudiarabische Soldaten ausbildet. Das Innenministerium vereinbarte zudem die verstärkte Ausbildung von Grenzschützern, Bahnpolizisten und Experten für die Luftsicherheit. Dabei sollen künftig auch Frauen ausgebildet werden.

13:50 | GeoLitico: Die Ohnmacht gegenüber dem Islam

Wenn jemand für einen antirassistischen Film mit dem CIVIS Fernsehpreis ausgezeichnet wird, wie es 2002 dem Buchautor und Filmemacher Samuel Schirmbeck widerfahren ist, kann man ihn ohne Zweifel als Angehörigen des medialen Mainstreams in Deutschland bezeichnen. Hauptsächlich war Schirmbeck in seiner Journalistenlaufbahn beim öffentlich-rechtliche Rundfunk beschäftigt, in den letzten Jahren als freier Mitarbeiter beim Hessischen Rundfunk und beim ZDF mit den Schwerpunktthemen „Sozialkritik“ und „Islam“.

06.05.2017

19:31 | PI: DITIB erhält Negativpreis für Imam-Spionage

Der verlängerte Arm Erdogans in Deutschland, die DITIB (Türkisch-Islamische Union), ist mit einem Negativpreis für Datenkraken und Privatsphäre-Verletzungen ausgezeichnet worden.

Leseratte:
Und Humor hams auch keinen!

18:33 | Krone: Kopftuchlobby "will mir Kind aus dem Bauch treten"

Zana Ramadani (32) ist Islamkritikerin und Kopftuchgegnerin. Mit der "Krone" spricht die Berliner Bestsellerautorin ("Die verschleierte Gefahr") über Toleranzwahn, falsche Solidarität und Morddrohungen.

Spannende Geschichte.... TS

17:51 | youtube: EINSAMKEIT UND SEX UND MITLEID | Trailer & Filmclips [HD] 

Kommentar
Angepriesen - Der Film zur Lage der Nation
"Einsamkeit und Sex und Mitleid" ist ein bitterböses Porträt unserer Gegenwart, einer der bemerkenswertesten deutschen Filme der letzten Jahre: Bildgewaltig und gnadenlos, grell und überzogen.
Was sind Menschen bereit für Liebe, Zärtlichkeit, Zuneigung, Sex zu tun? Was bedeutet überhaupt "Liebe" in der heutigen Zeit? Wer liebt wen, warum und wie? Wie bewahrt man menschliche Würde in großstädtischen Welten, die kälter werden, härter, gefühlloser?
http://www.filmstarts.de/kritiken/246663.html 

Passende Ergänzung zum gestrigen Thema, der "sexuelle Wegwerfmentalität".Aber wohlgemerkt, gerade dem Handy und den Online Portalen haben es doch viele zu Verdanken, das keine Wünsche offen bleiben.

14:09 | Welt: „Mit einem Pim Fortuyn würde die AfD triumphieren“

Vor 15 Jahren wurde Pim Fortuyn ermordet. Der charismatische Rechtspopulist wäre fast Regierungschef der Niederlande geworden, weil er Tabuthemen ansprach. Ein Gespräch über seine Nachfolger – auch in Deutschland.

... wie sind die Linken doch froh, dass er erschossen worden ist. TS

13:50 | journalistenwatch: Keine Fluchtgefahr bei „Flüchtlingen“?

Wir wundern uns ja immer wieder, warum die Richter sogenannte Flüchtlinge, die kriminell und gewalttätig geworden sind, sofort wieder auf freien Fuß lassen. Im letzten Fall, in dem ein Afghane in Berlin eine Frau vom Fahrrad getreten hatte, hatte sich sogar, man höre und staune, die Systempresse aufgeregt und geschrieben „Wer zuletzt lacht, ist der Täter“.

10:27 | wz: Die Politik braucht mehr Romantik

Die Politik buhlt mit mehr oder weniger kreativ und differenziert um die Gunst der Wähler. Doch es fehlt sehr oft am nötigen Fingerspitzengefühl und Niveau, um eine wahre Wirkung beim Wähler zu erzielen. Ähnlich wie beim Umwerben eines ersehnten Partners, wo es Feingefühl und erotisches Knistern braucht, das nicht künstlich erzeugt werden kann, geht es auch in der Politik um den richtigen Balztanz mit potenzielle Wähler. Je primitiver dieser ist, desto weniger fühlen sich Wähler angesprochen oder im Gegenteil sogar abgestoßen. An Feinfühligkeit mangelt es allerdings bei den meisten Parteien.

Also die in den letzten Jahren praktizierte Sozial-(Staat)-Romantik reicht mir eigentlich schon. Kann den Herren Psychologen aber gut verstehen, er wird ja sehr gut von Politiker- und Eisenbahner-Burnouts und anderen modernen Krankheiten, die nur in solch einme Umfeld möglich sind,  leben können! TB

White Rabbit
Mit "Pizza" erreicht man die gewünschten Wähler nicht! Neues SPÖ-Spindoktor-Kernrezept: "Döner Kebap, scharf mit alles".

07:34 | unzensuriert: Skandal: Caritas-Jugend wirbt mit junger Frau für "Mitnahme von Flüchtlingen"

Man kann es täglich in unserer Rubrik "Einzelfälle" nachlesen: Bürger in Deutschland und hier besonders Frauen werden tagtäglich Opfer von Gewalttaten durch Migranten, viele von ihnen Flüchtlinge. Tatorte sind oftmals Bahnhöfe und Züge. Gerade deshalb sorgt nun eine Aktion der Caritas-Jugend für erheblichen Wirbel.

Frischfleisch im Sonderangebot! TS
Running Sushi am Bahnhof, exklusiv für Neuankömmlinge! TB

18:28 | Leser und -innen Kommentar:
Eine dunkelhaarige Ayse hätte sich auf diesem Werbeplakat viel besser gemacht. Von Aydan für Ayse.

05.05.2017

23:37 I oe24: Darum verzichten Männer auf Selbstbefriedigung

Natürlich ist daraus eine Bewegung in den USA entstanden!

Gratulation! Nicht nur, daß sich die Männer Rückenmarksschwund und Haarausfall ersparen, sondern sie haben wohl sicher ähnlich unserer nigerianischer Giggolos ein Recht auf Fremdhilfe, oder? TQM

22:37 I Breitbart: Another hate crime hoax church organist admits he vandalized his own church with Trump and Nazi slogans

26 Jähriger Kirchenorganist, Hillary Anhänger und Schwulen Aktivist wollte eine Anti-Trump Bewegung lostreten und beschmierte die progressive, schwulenfreundliche Kirche mit "Nazi Trump" und "Schwuchtel-Kirche"-Graffiti.

Ein harmonischer Gesamtbefund! TQM

19:44 | oliverjanich: Der Horror steigert sich – Die furchtbare Verbrechensbilanz des Monats April: Bitte retten Sie Menschenleben!

Das ist die (unvollständige) Horrorbilanz aus dem April (März nochmal aktualisiert angehängt, Tote sind fett gedruckt): Nochmal eine deutliche Steigerung zum März. Bei vielen Toten heißt es, die Todesursache wäre unbekannt oder es wäre „keine Gewalteinwirkung“ festzustellen gewesen. Das dient offenbar dazu, die Statistik zu frisieren. Denn wenn eine Tat nicht als Mord eingestuft wird, taucht sie auch in der Statistik nicht auf.

19:05 | Focus: Barbie trägt jetzt Kopftuch: Studentin gestaltet Puppe für muslimische Mädchen

Mehr als 50 Jahre lang präsentierte sich Barbie im Einheitslook: Stylish, perfekt geschminkt, unrealistisch schlank. Dann verpasste Spielzeuggigant „Mattel“ der Plastikpuppe ein Umstyling: Nun gibt es Barbie auch in klein, kurvig oder dunkelhäutig.


18:50 | spiegel: Kinderporno-Ring ausgehoben - 900 Festnahmen

Allein in Europa wurden fast 370 Tatverdächtige gefasst, Hunderte Opfer sind nun in Freiheit: Europol und das FBI haben ein weltweit agierendes Kinderporno-Netzwerk ausgehoben - nach jahrelangen Ermittlungen.

Mindestens 259 sexuell missbrauchte Kinder seien identifiziert oder gerettet worden! Solche Dreckschweine! TS

18:14 | oe24: New York Post lacht über Grünen-Workshop

Die Grünen in Perchtoldsdorf erklären "Urinieren für Frauen im Stehen". Diesen Samstag findet in Perchtoldsdorf ein etwas seltsamer Workshop statt. Das sogenannte "Frauen-Frühstück" der Grünen bietet interessierten Damen jetzt nämlich ein besonderes Thema an.

Das restliche Österreich möchte sich sehr herzlich bei den grünen Damen in Perchtoldsdorft bedanken! TS

07:21 | Der Krochn-Spezialist (Spezialist für alles.....)
Nicht umsonst ist in der Natur grün ein Zeichen von unreif und ungenießbar...

17:50 | Gedanken eines Lesers:   Verantwortung abgeben und sich dabei gut fühlen.

Solange die Menschheit besteht, gibt es Menschen, die Verantwortung übernehmen und solche die Verantwortung ablehnen und abgeben .

Die Zahl derer, die Verantwortung übernehmen wollen ist meist gering, die, die Verantwortung abgebenden und ablehnen ist dagegen riesig.

Meiner Meinung nach ist das Grundübel derer, die ihre Verantwortung abgeben einfach zu erklären. Es ist schlicht und ergreifend mit „Faulheit, Ahnungslosigkeit und Dummheit“ zu erklären.

Intelligente Menschen unserer Gesellschaft durchschauen die Mechanismen um uns herum. Viele jedoch, die von sich glauben intelligent zu sein, gehören meist zu der Kategorie von Menschen, die glauben durch den Anspruch einer akademischen Ausbildung, zum erlesenen Teil der Intelligenten zu gehören. Doch dieser Irrglaube gründet sich meist auf eine gesellschaftlich programmierte Arroganz, weil diese meist nur einseitig in einem perfiden (heimtückischen) auf die Interessen der Industrien ausgerichteten Schulsystem, ausgebildete „Fachidioten“ sind. Man verzeihe mir diese Ausdrucksweise. Diese gründet sich auf meine Erfahrungen.

„Menschen sind grob in drei Kategorien zu unterteilen: 1. Wenige, die dafür sorgen, dass etwas geschieht. 2. Viele, die zuschauen, wie etwas geschieht. Und 3. Die überwältigende Mehrheit, die keinerlei Ahnung hat, was überhaupt geschieht“.

Die der 1. Kategorie gehören entweder denen an, die ganz oben stehen und alles und jeden programmieren, korrumpieren und als ihre Marionetten benutzen. Der heute sogenannte Geldadel. Oder denjenigen Menschen, denen diese manipulierenden Handlungen der ganz obenstehenden bewußt sind, bewußt wurden und sich dafür einsetzen, dass Korrekturen vorgenommen werden. Die der 2. Kategorie angehörenden, sind jene, die trotz des Wissens des uns umgebenden Wahnsinns, wegen schlichter Faulheit, gepaart mit Dummheit, keine Verantwortung übernehmen wollen oder in diesem Spiel als Handlanger und Profiteure mitmachen und denjenigen der 3. Kategorie angehörenden kann man ohne zu übertreiben Ahnungslosigkeit, Dummheit und Faulheit unterstellen und als die bedauernswerteste Spezies in diesem Spiel betrachten. Dies sind die oft zitierten „Schafschafe“, die anteilnamslos ihre Zeit mit manipulativem Unterschichtenfernsehen verschwenden, sich ohne nachzudenken Nachrichten der Lügen- und Halbwahrheitsmedien in Form von brockenhaften Schlagzeilen ungeprüft reinziehen und diese auch noch als Wahrheit sehen, oft auch noch den manipulativen Hauptakteuren „Kirchen/Religionen“ in diesem Spiel auf den Leim gehen , jeden noch so unbrauchbaren Dreck konsumieren und sich mit Spaß und Sport, wie Fußball, Formel 1 etc. ablenken, schuldenfinanzierte dicke Autos mit Spezialnummernschilder fahren, die sogenannte Markenkleidung glauben tragen zu müssen, um ihre anerzogenen Profilneurosen in vollen Zügen ausleben zu können.

Diese einprogrammierten manipulativen Mechanismen wurden und werden nach wie vor, von den ganz obenstehenden Eliten auf Grund dieses Wissens um die Psychologie der unterschiedlichen Gruppen von Menschen, mittels NGO (Nichtregierungsorganisationen) Denkfabriken (Think Tank‘s) installiert und zusehends in immer noch perfekteren, heimtückischeren Perversionen gebracht.

Dadurch, dass der größte Teil der Bevölkerung seine Verantwortung abgibt, die Gründe dafür sind nachvollziehbar (Arbeiten im Hamsterrad um existieren zu können, immer mehr Verpflichtungen, die keine Zeit mehr zulassen, sich einigermaßen mit diesen perfid installierten Mechanismen zu beschäftigen, haben es die Eliten sehr leicht ihre Vorstellungen, eine satanistisch geprägten Erde, mit Ihren Unmengen von Geldbesitz, der auch noch uns allen, mittels ihrem perfid kreiertem Schuldgeldsystem, dass auf Zins- und Zinseszins beruht, gestohlen wurde.

Trotzdem merken mittlerweile immer mehr, dass etwas extrem faul ist im System.

Wie gesagt, die einen Wenigen stellen sich dagegen, die Anderen wollen sich nicht dagegenstellen und den Letzten fehlt wegen ihrer Dummheit der intelligente Horizont sich dagegenzustellen.

Fazit: Die größte Masse in einem Staat, derer der 3. Kategorie, diese Dummen, Ahnungslosen und Faulen, welche seit Jahrzehnten diese gleichgeschalteten und volkshassenden Vasallenpolitiker, in fast allen bisher existierenden Parteien (e.V.) wählten, welche vom Geldadel mittels ihnen gehorchenden und gehörenden Medien dort installiert wurden, werden immer verhindern, dass die Menschheit da stehen bleibt, wo sie ist. In einer Demokratie, die eine Diktatur für die Dummen ist.

Haben wir, die an einem friedlichen und einer in Wohlstand lebenden Gesellschaft interessiert sind überhaupt noch eine Chance etwas zu retten bevor uns der ganze Laden um die Ohren fliegt?

In Anbetracht der bestehenden Lage, wo wirklich so gut wie alles im Argen ist, meine ich, dass es nicht friedlich geschehen wird, sondern es mit einem Bürgerkrieg oder anderen Krieg beendet, den diese Eliten auf ihrer geplanten Agenda stehen hat. Friedlich wie 1989 in Leipzig beginnend ist eher unwahrscheinlich. Eher wie 1789 in Frankreich (französische Revolution) oder gar mit einem Weltkrieg. Denn wenn die Eliten ihre Ziele, heute eine einheitliche Weltregierung nicht umsetzen können, wie sie diese geplant haben, dann wird und wurde immer Krieg kreiert, der die Menschen in eine noch größere Starre versetzt als derzeit. Danach ist es gelaufen. Die an Anzahl relativ kleine übriggebliebene Menschheit wird sich deren System mit wehenden Fahnen unterwerfen und diesen als Sklaven willfährig dienen, sofern auch genügend Menschen übriggeblieben sind. Wenn nicht genügend übriggeblieben sind, dann muß auch der Geldadel wieder „niedere Arbeiten“ wie, Kochen, Putzen und waschen müssen und auch seine Parkanlagen selbst pflegen.

Der Hauptgrund ist, wie schon so oft in der Vergangenheit, Verantwortungslosigkeit!

Verantwortungslosigkeit wegen Ignoranz, Arroganz, Dummheit und last but not lease wegen Faulheit.


13:22 | Geolitico: Naidoo und die Freiheit der Kunst

Ein Lied erregt die Medien und auch Teile der Politik. Es stammt von Xavier Naidoo und verbreitet sich viral durch das Internet. Offenbar birgt es soviel Empörungspotenzial, dass die „Bild“-Zeitung ihm fast eine ganze Seite widmet. „Xavier Naidoo, das ist echt hetzend!“, titelt „Bild“ und bringt Auszüge des Textes. Auch seriöse Blätter wie die „FAZ“ steigen mit steilen Thesen in die Diskussion ein: „Xavier Naidoo hat eine Reichsbürger-Hymne geschrieben“.[1]


10:32 I Passenger asks for gluten free breakfast gets handed ripe banana

Ein Passagier der japanischen ANA bekam nur eine Banana als glutenfreies Frühstück kredenzt!

Die Banane ist überhasupt so ein Reizthema in den USA! Gott sei dank war der Passagier dem Namen nach weiss! In den USA ermittelt das FBI, weil ein Unbekannter auf einem Uni-Campus studierenden Mohren Bananen vor die Türe legte! Man stelle sich vor, wie traumatisiert die Heerscharen an DDR-Bürgern sein müssen, welche händeringend sich die Bananen aus Wessi-Trucks zuwerfen ließen! Zeit für eine Sammelklage in den USA  - außerdem wollten sie sicher gar nichts Glutenfreies!!! TQM

10:21 | RT: Land of the Free: Ein Jahr Knast für Lachen während Vereidigung des US-Justizministers

Einer US-Aktivistin der US-amerikanischen NGO Code Pink droht bis zu einem Jahr Haft, weil sie im Januar die Ernennung von Jeff Sessions zum Justizminister durch lautes Lachen störte. Geht dem Land von Groucho Marx und Woody Allen der Humor aus?

Ponyhof..... wenn man in der Redaktion einen Witz über Steirer macht, bekommt man Wochenenddienst! Wünsch Dir ein schönes Wochenende TB! TS

10:43 | Leser und -innen Kommentar:
Werter Terror Spatz, zwischen Satire, Humor und kindisch kindlich sein, das ist ein schmaler Grat. Razor ? Als freie Wesenheit merke ich an, das "Steiern" langsam öde wird. Man bedient ein ein Klische und das soll lustig sein ? Wie sie ja wissen, macht die Menge das Gift. Richard Wagner, Lohengrin oder wir schaffen das ? ;-)

..... Sie haben vollkommen Recht.... und trotzdem hab ich Wochenenddienst. TS

07:52 | focus: Sexuelle Wegwerfmentalität: Expertin warnt vor Datingportalen

Die Buchautorin Ann-Marlene Henning hat das Liebesleben im Internetzeitalter kritisiert. Datingportale wie Tinder verstärken nach Ansicht der Sexologin die Wegwerfmentalität in Partnerschaften. Internetportale und Apps würden den Sexdruck erhöhen.

Was waren das für geile Zeiten als man die Damen noch real anquatscchen musste, die ganz Unerschrockenen haben die auch noch zum Tanzen aufgefordert, während der distinguierte Aufreisser noch ein Bacardi-Cola spendierte bevors ab ins Auto ging! Tja die 80er, Schulterpolster, geile Musik, Schnaxxln trotz AIDS-Angst und kein Handy! TB

Leser und -innen Kommentar:
Meine Tochter (21) hat über Tinder ihren Freund kennengelernt, mit dem sie nun seit einem Jahr zusammen ist. Sie planen eine gemeinsame Zukunft. Die Datingportale sind nicht "schuld". Die Menschen können auch heute noch bewusst und erwachsen handeln. Das schnelle Vergnügen gabs schon immer, das wird nur vereinfacht. Warum nicht?

13:16 | Leser und -innen Kommentar:
Datingportale sind eine Seuche. Neben dem gesagten findet sich dort als Auswahl der holden Fraulichkeit i.d.R:

- 15% SelbstdarstellerINNEN die Top Aussehen aber nur zur Selbstbeweihraeucherung angemeldet sind
- 50% Alleinerziehende die einen neuen Versorger suchen
- 15% Unansehnliche, tlw. vermischt mit Gruppe 2
- 20% „normal“

Grundsaetzlich ist das alles Bodensatz der meist psychische Probleme hat. Eine Frau braucht nur zur Tuer rauszugehen, mit dem Finger zu schnippen, und sie hat einen Mann am Start. Frauen die sich bei Datingportalen anmelden, haben z.B. im Falle der Alleinerziehenden bereits erfolgreich Maenner verbrannt, ihre Illoyalitaet unter Beweis gestellt, und taugen dementsprechend nicht fuer die Familienplanung.

Als Mann kann man dort seine Messlatte um einige Punkte nach unten legen, denn selbst die abgefucktesten Schlampen werden dort von noch abgefuckteren Maennern umschwaermt als gaebe es kein Morgen. Mit Witz und Geist zu punkten ist auf Dauer anstrengend und nervtoetend.

Das ist fuer mich nur noch ein Abziehbild der absolut zerfickten (Lies: zerstoerten) Gesellschaft, und ich hole mir dort taeglich die Bestaetigung dafuer, nichts mit Frauen zu tun haben zu wollen.

Wer sich heute als Mann mit einer Frau einlaesst und nicht an seine persoenliche Absicherung (Ehevertrag) denkt, dem ist eh nicht mehr zu helfen.

Ich habs aufgegeben und bereue nichts. Als Deutscher Mann musst du Mitglied der „Red Pill Community (oder MGTOW)“ sein, sonst bist du verratzt.

17:43 | Leser und -innen Kommentar:
So einfach, wie es der Kommentator von 13:16 sieht, ist es allerdings auch nicht. Sicherlich findet eine Frau leichter einen Mann als Lebenspartner/Lebensabschnittspartner/Stecher etc., aber eine sich so verhaltende Frau ist auch nicht sonderlich loyal zum Mann.

Fakt ist, die Ansprüche an den Mann sind enorm gestiegen, sei es weil man selbst (die Frau) finanziell unabhängig ist (das ist bei berufstätigen Frauen der Fall) oder einen geeigneten Vaterersatz für den Nachwuchs sucht (bei Alleinerziehenden), mit dem man auch die Sorgen teilen kann. Oder einfach, dass man nicht alleine ist und bei den Freunden damit prahlen kann, denn wenn die Freundinnen alle einen Stecher haben, darf man selber nicht hinten anstehen.

Wie ich schon erörtert habe, sind die Ansprüche an den Mann gestiegen, und zwar in Form der vermeintlichen finanzielle Sicherheit als auch als Statussymbole (Auto, Haus, Reichtum, guter und angesehener Job mit viel Macht). Das Äußere, sprich Materielle, hat bei vielen Frauen einen hohen Status, der Mensch hinter dem Mann steht manchmal leider nur in zwieter Position. Der Mann muss immer zur Verfügung stehen, wenn man reden will (wohlgemerkt Reden!) und sich oft sämtliche Probleme der Frauen anhören, also ein guter Zuhörer sein. Und damit rutscht er unweigerlich in die Kumpelschublade und wird für die Frau uninteressant. Tipp von mir: Der Mann kann die Probleme der Frauen nicht lösen, das können nur Frauen! Umgekehrt dagegen machmal schon. Falls eine Frau wieder ihr Herz ausschütten und über irgendwelche Probleme reden will(!) - die in Wirklichkeit gar keine sind! -, sollte Mann ihr klar zu verstehen geben, dass man nicht der richtige Anprechpartner ist und auf die Freundin verweisen. Zuhören ja, aber nur bis zu einem gewissen Grad, sonst rutscht man die in die besagte Kumpelschublade und ist "verbrannt". 

04.05.2017

22:25 I Daily Mirror: Vile Russian writer brands Manchester a city "full of fat woman and disgusting gay people"

Die Russische Reisebloggerin der Komsomolskaya Prawda beschreibt, die fetten Frauen von Manchester, denen das Fett über die Leggins quillt und die Horror Szenen im schwulen Stadtviertel: "At the next table we saw a man in a skin mask who was sticking his tongue out of it when he wanted to lick the ear of his partner....

Manchester ist United in seiner ekelhaften Brühe aus solchen Bewohnern, die man schon verabscheut, wenn sie aus der Ryanair auf einem drittklassigen osteuropäischen- oder spanischen Flughafen gekippt werden. Man stelle sich eine Stadt vor, in der sie die Mehrheit bilden, garniert von islamistischen Zuzüglern. Wer die Wahl hat, hat die Qual! TQM

14:38 | Krone: Absurd: Saudi-Medien pixeln Merkels Haare

Im Königreich Saudi-Arabien herrschen nun mal andere Sitten - das gilt, zumindest im Nachhinein, offenbar auch für die deutsche Bundeskanzlerin. Ein Bild, das aus "saudischen Medien" stammen soll, macht derzeit jedenfalls im Web die Runde - und zwar weil die Haare der Kanzlerin offensichtlich verpixelt wurden.

Die Lösung für das Dilemma unsers VdB ..... wir pixeln jetzt alle aus Solidarität! Solidaritätspixeln! TS

08:30 | sputnik: Gedenkfahrt: Deutsche Polizei verspricht russischen „Nachtwölfen“ Schutz

Die Berliner Polizei hat sich bereit erklärt, für die Sicherheit der russischen Biker aus dem Motorradklub „Nachtwölfe“ zu sorgen, die im Rahmen ihrer Gedenkfahrt zum 72. Jahrestag des Sieges über Nazi-Deutschland am 9. Mai in die deutsche Hauptstadt kommen werden.

03.05.2017

09:59 | philosophia perennis: „Correctiv“ spioniert jetzt Sexualleben unliebsamer Politiker aus

Nachdem die Zweifel immer größer werden, ob die „Fakenews-Stasi“ „Correctiv“ wirklich das Personal und die Voraussetzungen hat, die man für eine sinnvolle Überprüfung von Nachrichten auf ihren Wahrheitsgehalt mitbringen sollte, hat das Journalistenkollektiv nun eine neue Aufgabe gefunden.

Mein Gott wie langweilig. Mich interessiert das Sexleben von Frau Merkel nicht! TS

08:53 | presse: Höhere Strafe für "Adelige" beantragt

Es war ein Anliegen der früheren Grün-Abgeordneten Daniela Musiol, nach ihrem Ausscheiden aus dem Parlament lag das Thema brach. Am Mittwoch startet aber nun die grüne Mandatarin Sigrid Maurer im Verfassungsausschuss eine Initiative. Auch sie will, wie sie im Gespräch mit der "Presse" erklärt, adäquate Strafen für Leute, die sich als adelig ausgeben. Dafür würde es aber einer Erhöhung der jetzt vorgesehen Geldbuße bedürfen.

Vordenker im Vormärz ähhh Mai! Wie immer erkennen die Grünen die vordergründigsten Probleme als allererstes. TB

Kommentar
Wie viel Adelhochstapler gibt es denn überhaupt, dass es die Mühe lohnt, sich mit ihnen zu beschäftigen?

Ich kenn einen - einen Aufstiegswilligen! TB

02.05.2017

09:30 | jouwatch: Interview zum Fall Eberhard Brett: „Den linksextremen Sumpf trockenlegen.“

Das Jouwatch-Interview mit Buchautor und Dokumentarfilmer Christian Jung über den Überfall der Antifa auf den Stuttgarter AfD-Politiker Eberhard Brett. Jung berichtet über die linken Akteure und seine zahlreichen Erlebnisse mit diesen. Der Linksextremismusexperte wirft den Sicherheitsbehörden und vor allem der Justiz inkonsequentes Handeln vor. Aber auch die AfD fordert Jung zum Handeln auf.


11:43 | Leser-Zuschrift zur islamistischen Klerikerin von gestern

mittelalterliche Thesen einer in der Steinzeit verbliebenen Islamistin.
Die Aussagen dieser Dame zeigen einmal mehr deutlich auf wie krank dieses Volk ist.
Die Frauen sind also selbst schuld? Das ist doch lachhaft.
Enge Kleidung ist so gefährlich wie Aids?
Meine Frau wird sich sicher nicht verhüllen. Sie wird auch kein Kopftuch tragen, weder aus Solidarität, noch mittels Zwang.
Gegen Aids gibt es Medikamente... und gegen islamische Zwangsbeglückung die baldige Ausreise.
Es ist wirklich kaum noch zu ertragen...

01.05.2017

17:24 | Inselpresse: Tacheles von islamischer Klerikerin: Frauen in enger Kleidung sind so gefährlich wie AIDS

In einer einem Stich ins Wespennest gleichkommenden Aussage sagte die muslimische Klerikerin am Freitag, dass Frauen, die eng anliegende Kleidung tragen wie Schadstoffe sind, die der Gesellschaft schaden. Die Klerikerin beschuldigte "solche Frauen" für die im Zunehmen begriffenen Vergewaltigungsfälle im Land und sagte, dass diese Art von Frauen seien so gefährlich für die Gesellschaft wie AIDS.

Darum das Kopftuch immer straff binden, schützt vor AIDS, Umweltverschmutzung und Vergewaltigung!  TS

09:19 | Jouwatch: Grüne Jugend: Burka statt Lederhose!

Wer heute die Grünen wählt, hat irgendwann den durchgeknallten Parteinachwuchs am Hals. Wie hirnverbrannt und gemeingefährlich dieser ist, zeigt diese Meldung der dts-Nachrichtenagentur: „Die Grüne Jugend lehnt Innenminister Thomas de Maizières (CDU) Konzept für eine deutsche Leitkultur ab – und hat hierzu eine sieben Punkte umfassende Replik verfasst. In dem Text mit dem Titel „Wir sind nicht Lederhose – eine Antwort auf Thomas de Maizière“ schreiben die Bundessprecher Moritz Heuberger und Jamila Schäfer laut „Welt“: „Vaterlandsstolz ist gefährlich.“ Dies sei eine Lehre aus der Geschichte.


09:02 | Contra: Deutschland 2050: Alte Deutsche, junge Migranten

Demographisch steuert Deutschland auf eine komplette Umwälzung der Verhältnisse zu, die schon im Jahr 2050 erkennbare Verwerfungen zeigen wird.

Leser und -innen Kommentar:
Der Artikel beschreibt Deutschland im Jahre 2050. Das mitgelieferte Bild muß aber schon ein paar Jahrzehnte in der Schublade gelegen haben. Wenn man in der Zeitung eine Straßenszene mit ein paar Deutschen sieht, hat man diese doch meistens nachträglich eingefügt.

07:18 | PI: Stuttgart: Caritas und Linksextremisten

Dr. Dirk Spaniel, Direktkandidat zur Bundestagswahl 2017 berichtet über Hintergründe zum zuletzt auf Stadtrat Brett verübten Anschlag (PI berichtete). Welche Rolle dabei die Caritas und deren Führungsriege spielt, welche linksradikalen und polizeibekannten Akteure in diesem Sumpf, der für Einschüchterung und Terror mitverantwortlich ist, auftreten.

Linke Heldentaten unter den Augen des Verfassungsschutzes. Es dürften sich auch Strukturprobleme eingeschlichen haben.... TS