24.02.2017

13:05 | wächter: 7 berühmte Marken, die mit Kindersklaven eure Schokolade herstellen 

Kinder, die nicht einmal 15 Jahre alt sind – manche sind sogar erst 5 Jahre alt – arbeiten von 6 Uhr morgens bis zum Abend in Westafrika auf Kakaoplantagen, die in Verbindung stehen mit den Firmen Nestlé, Hershey, Mars, Kraft, ADM Cocoa, Godiva und Fowler’s Chocolate. Sie müssen dort knechten, um eure Lieblingsschokolade zu produzieren. Dazu gehören zum Beispiel Reese’s, KitKat, M&M’s, MilkyWay und Butterfinger.

Was die Gesellschaft den Kindern alles zumutet und abverlangt? Das kind wird missbraucht(sexuell, körperlich),ausgebeutet,versklavt für wessen Wohl? Kann die  Welt der Erwachsenen noch als eine reife,menschliche bezeichnet werden? Es muss als erster schritt ein Umdenken im Konsum(Seelisch, geistig,emotional, körperlich kurz mit allen Sinnen) folgen, vor jeder Tür.

12:15 | ET: Sabatina James bei Phönix-TV: Darum wird der antidemokratische Islamismus nicht konsequent bekämpft

Die islamistisch-terroristische Szene in Deutschland ist nach Angaben von Verfassungsschutz-Präsident Hans-Georg Maaßen zuletzt deutlich gewachsen. Doch warum eine kritische Auseinandersetzung mit dem Islam in Deutschland überhaupt nicht gewollt ist, erklärt die zum Christentum konvertierte gebürtige Pakistanerin Sabatina James.

12:10 | Körper, Liebe, Doktorspiele

Kommentar der Einsenderin
Die Titelüberschrift könnte auch lauten: Wie kann ich mein Kind frühestmöglich sexualisieren (vielleicht damit es später unter der Scharia, wo die ja eh schon ab 7 oder 8 Jahren von erwachsenen Pädos oder Musels ins Bett geholt werden können - wobei es relativ egal ist, ob es ein kleines Mädchen oder ein kleiner Junge ist -), damit es für später schon mal vorbereitet ist + sich nicht so "anstellt" + sich evtl. sogar wehrt.... Das muss doch zu verhindern sein. Dann gäbe es
tatsächlich keine Opfer mehr sondern nur "Erlebende", weil es ihnen so aufoktroyiert wird. Was planen die bloß, den kleinen + reinen Seelen schon unserer Kleinkinder anzutun??? Wir dürfen das nicht zulassen!!!

Es widert mich an, was dort steht. Also ich habe meine Tochter komplett + ohne Scham aufgeklärt, aber weder habe ich intime Stellen zur Ansicht oder zur
Erkundung zur Verfügung gestellt, noch habe ich ihre dafür benutzt. Außerdem haben wir sie nicht zum Zuschauen oder Mitmachen beim Sex
eingeladen. Ich empfinde das als absolut ungehörig + als Missbrauch des Kindes; das hat nix mit Verklemmtsein zu tun, sondern mit mentaler Gesundheit + sexueller Abgrenzung zwischen (verwandten) Kindern + Eltern/Großeltern.

Es hört sich alles nach GrünLinks68ermachmirdenHosenlatzaufwaskannichdafür an - echt nach Sodom + Gomorrha!! Ich schüttel mich vor Widerwillen + Scham für diese Pseudopädagogen!! Das sind absolute Perverslinge unter dem Pseudonym: Das Kind will es doch auch irgendwie....

08:20 | jouwatch: Schwarzer Rassist bespuckt weißes Baby

Ein rassistisch motivierter Mann spuckte in das Gesicht eines neun Monate alten Babys und sagte „Weißen Menschen sollte das Fortpflanzen verboten werden“, muss dafür aber nicht ins Gefängnis, obwohl sein Übergriff völlig unprovoziert war.

Einfach nur widerwärtig. NB

07:40 | faz: Islamistische Kulturkriege oder Wie man lernt, das Alte Europa zu lieben

Es gibt da im islamistischen Terror eine eigenartige Obsession für die Vernichtung alter, nicht orthodox islamischer Kultur. Museen werden zerstört, römische Ruinen und Buddhastatuen werden gesprengt, es gibt Anschläge auf Kirchen und Weihnachtsmärkte, Terror findet in Museen statt.

23.02.2017

19:32 | sputnik: Italienische Regierungsbehörde bezahlt homosexuelle Orgien

Die Anti-Diskriminierungsbehörde Italiens Unar hat für die Bekämpfung von Homophobie bestimmtes Geld in private Schwulenklubs investiert. Dies berichtet der US-Portal „Daily Beast“ am Donnerstag. Es soll sich um mehrere Hunderttausend Euro gehandelt haben, die für den Kampf gegen sexuelle Diskriminierung vorgesehen waren.

Orgien haben in den Abruzzen und drumherum doch Tradition. Diesesmal ists halt ein ausschließliches Herren-Bunga-Bunga! TB

18:49 | inselpresse: Universität von Washington erklärt Grammatik für rassistisch

Das Schreibzentrum an der Universität von Washington bringt seinen Studenten bei, dass die Erwartungshaltung gegenüber Amerikanern, die richtige Grammatik zu benutzen, dem Vorschub Rassismus leistet.

Krank, klar! Aber es ist imemr wieder erstaunlich was diesen Gehirnen in den gegenderten Elfenbeintürmen so alles einfällt um die Bürger zu drangsalieren! TB

16:25 | taz: Beschreibung sexualisierter Gewalt

Die Rede ist natürlich von dem Wort mit dem großen O. O wie: „Oh mein Gott, ab jetzt muss ich auf Zehenspitzen um dich herumschleichen.“ O wie: Opfer. Denn „Opfer“ ist keineswegs ein wertfreier Begriff, sondern bringt eine ganze Busladung von Vorstellungen mit. Wie die, dass Opfer wehrlos, passiv und ausgeliefert sind – und zwar komplett. Bloß sind Menschen, denen etwas angetan wurde, ja immer noch sie selbst. Vielleicht haben sie sich in der Si­tua­tion ausgeliefert gefühlt, vielleicht haben sie sich auch erfolgreich gewehrt, vielleicht ... Doch macht ein Begriff wie Opfer alle gleichsam zu ... Opfern eben.

Kommentar des Einsenders
Hat jetzt nix direkt mit Finanzen zutun, eher mit dem Zustand unserer Gesellschaft. Heute möchte man uns weismachen, dass Vergewaltigungen, Raub und andere Boshaftigkeiten keine Verbrechen erzeugen, sondern Erlebnisse. Dann können die Pariser Vororte quasi Eintritt verlangen - Malmö und andere mohammedanische Hochburgen wären sozusagen die "Jurassic Park's" Europas. Steinzeitlicher Menschenschlag, paarungswilliger Männerüberschuss (weiter im Aufwärtstrend), rituell-dingliches Frauenbild aus der alten Heimat, dazu gepaart mit moderner (Kriegs-)Technik, bezahlt aus den öffentlichen Sozialtöpfen und somit staatlich gefördert. Einfach mal erleben, yeaaa... Prädikat - Besonders wertvoll.

Kommentar
Was ist das für ein idiotischer Quatsch. Was soll sexoalisierte Gewalt überhaupt heißen? Wer sexuelle Gewalt erfahren hat ist ein Opfer und wird es sein Leben lang bleiben. Da können sie herumreden, was sie wollen. Ich habe als kleines Kind sexuelle Gewalt erfahren. Das hat mein ganzes Leben beeinflusst. Mir wurde das Urvertrauen in meine Umwelt zerstört. Alle Entscheidungen in meinem Leben wurden unbewusst dadurch beeinflusst. Ich habe diesen Missbrauch nicht erlebt, ich musste ihn über mich ergehen lassen. Ich bin kein Erlebender sonder ein Opfer. Ein Erlebnis ist, wenn ich z.B. einen Sonnenuntergang beobachte und nicht ein Verbrechen, das mein Leben zerstört hat.

16:25 I siencefiles: Rassismus im Karneval: Die Narren sitzen an Hochschulen

Die Politisierung der deutschen Hochschulen schreitet unaufhörlich voran. Erst waren es die neuen Politkommissare, die als Gleichstellungsbeauftragte die Einhaltung der sozialistisch-feministischen Heilslehre überwachen sollen, dann waren es die Aktivisten, die Menschen mit von der Mehrheit abweichenden sexuellen Präferenzen helfen wollen, dann waren es die linken Aktivisten, die die Hochschulen zu Widerstandsburgen gegen Rechtsextremismus umfunktionieren wollen und nun sind es die anti-rassistischen Gutmenschen, die alle Welt mit ihrer Phobie verfolgen, eine Phobie, die sie ständig Bewertungen an harmlose Gegenstände herantragen sieht. Und wo andere harmlose Gegenstände sehen, da sehen die Phobiker Rassismus, Kolonialismus und Völkermord.

13:09 | Prof. Rainer Mausfeld: Die Angst der Machteliten vor dem Volk

Dazu passend - KenFM: im Gespräch mit: Prof. Rainer Mausfeld! TB


08:13
 | pp: Politisch korrekter Karneval: Keine Indianerkostüme, Burkas oder schwarz bemalte Gesichter mehr!

... Wer sich nicht den Dogmen der politischen Korrektheit unterwirft, wird gnadenlos durch Shitstorms und Boykottaufrufe der selbst ernannten „Guten“ vernichtet. Besonders auffällig ist in den letzten Wochen die hier vonstatten gehende Machtergreifung in der politischen Gleichschaltung des Karnevals erkennbar. Diese nimmt Dimensionen an, die nicht einmal in der Zeit der Monarchie oder des Dritten Reiches denkbar waren.

Da fördert man die Identitätskrise der Jugend durch das Aussuchen des Geschlechts/der Sexualität und erzeugt so metro- und wasweißich für sexuelle Typen und im Fasching dürfen dann Männer nicht als Frauen verkleidet gehen - im Alltag jedoch schon? Da lauft was enorm falsch! Übrigens, ich geh' heuer als George Soros, der Philanthrop! TB

Der Beobachter
Nicht aufregen! Auch dieser Karneval wird wie der letzte, wegen Sturm´s abgesagt weren. Und wenn sich partout kein Sturm einstellen will, dann wird es wohl wegen übermäßiger und damit höchst ungesunder Sonneneinstrahlung sein. Zur Not könnte man schließlich auch noch einen Kometeneinschlag just über Mainz, Köln oder sonstwo erwarten. Also machen sie sich keine Gedanken über PC-gerechtes nicht schwarz-anmalen. Die in Berlin, ärgern sich schon schwarz - über uns.

22.02.2017

13:31 | emma: Opfer sollen nicht mehr Opfer heißen

Die Missy-Autorin Mithu Sanyal will aus Opfern „Erlebende“ machen. Dudenfest. Initiativen von Terre des Femmes bis Störenfriedas protestieren scharf! Sie erklären: „Vergewaltigung ist kein Konzertbesuch.“ Kulturwissenschaftlerin Sanyal hingegen möchte einen Begriff mit „höchstmöglicher Wertungsfreiheit“.

Warum nicht gleich "Nicht-zustimmende-aber-dennoch-Schnaxxlerin"? Dieser Dame habens aber ordentlich ins Hirn gschissen! TB

Kommentare
(1) Der Beobachter: Whow! Hätt´ ich Ihnen gar nicht zugetraut. Respekt!

(2) dass es immer noch abartiger geht, weiss man erst in dem Moment, wenn man es liest. Ich hätte da einen therapie Vorschlag für die gestörte Fr. Sanyal. Nein, ich will das nicht ünbernehmen! Ohne in's Detail zu gehen, das nennt sich dann einfach "achterbahn fahren". Dann gibts kein Opfer. Echt!!!

(3) .... heutzutage heisst es eben "...folgenschwere körperliche Auseinandersetzung..." anstatt "Messerstecherei" oder "Prügelattacke" oder "Körperverletzung" oder .... [hier weiter passende einsetzten].


11:40 I sf: Dummdeutsch: Neues aus der Gender-Anstalt

".... Also wir haben auch einen Accelarator für Empowerment mit Speakern (unter Spannung) in unserer Redaktion. Auf 100 Watt werden digitale Informationen empowered, damit wir uns über die Speaker die volle Dröhnung geben können, von: Mad World. Sind Sie auch ein Accelerator für Empowerment? Speaken Sie zu uns."

Keine Sorge, ist sicherlich alles mit abgepresstem Steuergeld finanziert... HP

10:19 | pi-news: Die „Umgestaltung“ Deutschlands

Die vereinigte politische Linke wünscht sich zur Stärkung der „Diversität“, dass zugewanderte Muslime fortan maßgeblich darüber mitentscheiden, wie sich die „Rest-Deutschen“ in ihrem (noch) eigenen Lande zu verhalten haben. Sie präsentierten deshalb unter Vorsitz der „Integrationsbeauftragten“ Özgouz (PI berichtete) bereits ein „Impulspapier“, eine Art von Kompendium aller diesbezüglichen Planungen, die hinter vorgehaltener Hand längst abgeschlossen sind – und eigentlich nur noch der Umsetzung bedürfen.

.... während Schafsmichel einzige Sorge ist, ob Heidi Klums hässlicher Kindermann fremdgeht und wer Lets Dance gewinnen wird! TB

08:55 | bild: Raub, Vergewaltigung, Diebstähle und Drogen: 4000 verdächtige Nordafrikaner in Köln und Düsseldorf!

Die Angaben stammen aus der noch nicht veröffentlichten Antwort von Innenminister Ralf Jäger (SPD) auf eine Kleine Anfrage von Marc Lürbke (FPD). In Düsseldorf sollen die Personen aus dem Maghreb innerhalb eines Jahres 2146 schwere Straftaten begangen haben, darunter 443 Körperverletzungen, 17 Sexualdelikte, 577 Fälle von Gewaltkriminalität, 679 Diebstähle und 54 räuberische Diebstähle.

Bedauerliche Einzelfälle oder die wollen doch nur spielen! NB

Der Beobachter
Wir auch! Wann dürfen wir endlich, Mutti?


08:40 | bz: Die Feinde Europas

1. Europa ist eine Zivilisation und es hat eine empirisch feststellbare werte­bezogene zivilisatorische Identität. 2. Die Hauptfeinde dieser Identität kommen heute sowohl von links als auch von rechts. Es sind die kulturrelativistischen und nihilistischen Linksgrünen und die Diaspora-Islamisten, die zwar Zuflucht in Europa suchen und finden, zugleich aber den Kontinent islamisieren wollen. Die Linken sind Kulturnihilisten und ihre unausgesprochenen Verbündeten, die Islamisten, sind religiöse Absolutisten. Wie passt dies zusammen?

08:10 | achgut: Was hat Mohammed mit den Unruhen in Frankreich zu tun...

In der islamischen Welt lernten wir als Muslime, dass unsere ewige Aufgabe darin besteht, den Islam als wahre Religion, quasi eine alternativlose Monokultur, die Kultur Allahs, zu predigen und durchzusetzen, überall dort, wo Muslime leben. Erleiden die Gläubigen in ihrer Weltnation (UMMA) eine Niederlage, wenn sie daran gehindert werden, ihre Religion in allen Teilen der Erde durchzusetzen, dann ist das für die Muslime eine Schmach.

07:59 | jouwatch: Das Ende der gut aussehenden Frauen

Die Tat: Schmeltzer hatte seine politische Gegenspielerin Güler (die selber gar nicht anwesend war) als „gut aussehende schwarzhaarige“ Dame der Opposition tituliert.

Neid ist auch keine Lösung, meine Damen von der Feminimus-Blockwärtinnen-Fraktion! Häßlichkeit kommt von innen und bleibt trotz allem Gezeter deutlich sichtbar. NB

21.02.2017

19:36 I pp: Kampagne gegen schwulen Trumpanhänger und „Breitbart“-Autor Milo Yiannopoulos

Spätestens seitdem Donald Trump die Wahl zum amerikanischen Präsidenten – auch mithilfe von „Breitbart-News“ – gewonnen hat, hat man erkannt, welchen Einfluss der offen schwule Breitbart-Mitarbeiter Milo Yiannopoulos auf die Menschen hat.

passend zum u.a. Beitrag... HP

19:04 | mintpress: Milo Yiannopoulos Disinvited From CPAC Following Comments Condoing Pedophilia 

In one clip, Yiannopoulos defends sexual relationships between men and boys as young as 13 years old. He also speaks approvingly of his own sexual relationship with a 29-year-old priest when he was 17.
Watch the exchange below (EXPLICIT CONTENT):

19:00 | querdenkenTV: Die nächste Stufe von Irlmaiers Sehungen erreicht: Paris brennt 

Frankreich ist im Ausnahmezustand. Zwar schon seit der Terrorattacke in Nizza, aber seitdem wird er laufend verlängert. Doch wozu? Die Unruhen in unserem Nachbarland eskalieren, anstatt befriedet zu werden. Was schon seit langem in den Banlieus, den Vorstädten von Paris heranwuchs, hat nun die Stadt bis ins Zentrum ergriffen. Es sind nicht mehr einzelne Viertel im Armengürtel von Paris, in die man sich als Weißer besser nicht hineintraut, es ist das Zentrum, was von Tag zu Tag mehr in die Hand der gewalttätigen Horden gerät. Seit zwei Wochen wogt die Schlacht um die Lufthoheit in Paris.

15:32 | telegraph: Heterosexual couple lose Court of Appeal battle for right to enter civil partnership

A heterosexual couple who object to the "patriarchal baggage" of marriage have lost their latest battle for the right to enter into a civil partnership.

Torquemada
Die letzten Tage der Menschheit: Paar darf sich nicht „verpartnern“ weil sie nicht gleichgeschlechtlich sind, lehnen aber gleichzeitig eine Heirat ab, weil ihnen die Ehe zu patriarchalisch is.

14:30 | RT: "Negerball"-Kontroverse: Shitstorm gegen Hilfsaktion

Pavarotti und Verdi zur Entspannung! TB

Torquemada
Eine PC Kommission gehört eingerichtet: „Megaball“? oder „Deutsches Sonnenhilfswerk“? „Tanz der Pigmente“?


13:40 | Rent a riot: Demand protest

Professionelle Demo-Ausrichter versprechen absolute Diskretion: "Our top priority is preventing any associations back to you. Our operatives only know us, and we have a proven track record of maintaining secrecy."

13:35 | ET: Karneval unter enormem Polizeischutz: Betonsperren, Barrieren und Polizisten mit Maschinenpistolen

"Mit Schutzwesten und Maschinenpistolen ausgestattete Polizistinnen und Polizisten sowie Straßensperren zum Schutz gegen potenzielle Tatfahrzeuge gehören inzwischen zur akzeptierten Normalität bei Massenveranstaltungen im Freien", meint der Kölner Polizeipräsident Jürgen Mathies.

"Akzeptierte Normalität" - unpackbar! NB

11:40 | kath.net: Meinungsdiktatur in Frankreich - Lebensschützern droht Gefängnis!

Das französische Parlament hat einem Gesetzentwurf zugestimmt, der sogenannte „Fehlinformationen“ über Abtreibung unter Strafe stellt – Lebensschützern, die ihrer Meinung vertreten, droht künftig bis zu zwei Jahre Haft

08:41 | jouwatch: Der Kampf der Freiheit gegen den Totalitarismus des Islam

Es brennt! Deutschland brennt, Europa brennt! Aber es brennt nicht das Feuer für Vaterland und Recht und Freiheit, sondern es (ver)brennen die Grundlagen unserer Kultur. Tausend Jahre und mehr waren unsere Völker christlich – mal friedlich, mal kriegerisch. Aber immer ging es um die Verteidigung des Christentums. Nun kommen „Modernisierer“, die uns einreden wollen, wir müßten „offen“ sein – offen für neue Kulturen, offen für neue Religionen, offen für die Kündigung unserer Traditionen und Werte. Toleranz predigen sie uns, aber fordern das genaue Gegenteil: Toleranz ihren Werten gegenüber, aber verbissene Ablehnung unserer tradierten Überzeugungen, verbrämt als Multikulti. Würden wir uns auf unsere tradierten Werte besinnen und nach ihnen leben, hätte der Islam bei uns keine Chance.

Wer seine Kultur und Werte verrät, hat den Untergang verdient. NB

20.02.2017

17:31 | ET: Dresdner Bus-Installation mit Identitären-Banner behängt: „Eure Politik ist Schrott“

Die Identitäre Bewegung hat an der umstrittenen Bus-Installation vor der Dresdner Frauenkirche ein Plakat mit der Aufschrift „Eure Politik ist Schrott“ angehängt. Ebenfalls ist auf dem Plakat zu lesen: Keine Interventionskriege, Keine Waffenlieferungen -> Keine Migration.

08:12 | oe24: Mann soll Sex mit Fisch gehabt haben

Im Zuge der Ermittlungen wurde auch sein Handy konfisziert. Was die Beamten dort fanden, verschlug ihnen die Sprache. Auf dem Handy des Beschuldigten befanden sich grausame Fisch-Pornos. Die Geschichte schlug schnell hohe Wellen und verselbstständigte sich. Seitdem wird der Mann in der Öffentlichkeit geächtet - das berichtet der DailyStar.

Anstatt darüber zu lächeln, sollten wir lieber an die Arbeit gehen und die mittlerweile 64te Geschlechter/Sexualitätsdefinition ausarbeiten. Dringendst! Wo sind die GrünINNEN immer nur, wenn man sie braucht? TB

Torquemada
Neu-Interpretation: Gefillter Fisch à l'anglaise!!

09:22 | b.com-Leserservice: das dazu passende Musikstück: Franz Schubert - Kennt jeder!
Zurücklehnen und an den Engländer bei der Ausübung seiner Leidenschaft denken! TB

Jetzt weiß ich endlich, wer mit der Zeile "ein Fischer mit der Rute..." gemeint ist! TB

Der Spatzenpostleser anlässlich des heutigen Clubtreffens in Wien
Soll ich Dir heute Fisch mitnehmen, Du Hecht?

Spatzenpostleser, das was der Engländer tut, geht nicht nur mit Fischen! Dreimal darfst Du raten, warum des Vögeln genannt wird! TB


08:06
 | standard: Ikea entschuldigt sich für Katalog ohne Frauenbilder

Der israelische Ableger des schwedischen Möbel-Giganten Ikea hat sich für einen Katalog entschuldigt, in dem keine Frauen abgebildet sind. Mit dem Katalog habe sich das Möbelhaus an ultraorthodoxe Juden richten wollen, erklärte der Chef von Ikea in Israel, Schuki Koblenz. Ziel sei es gewesen, diese Gruppe als Kunden zu gewinnen.

Viel würde einem dazu einfallen, aber ....! TB

Torquemada
So eine bodenlose Frechheit! Und bei unserem Katalog ist ein Schweins-Hotdog abgebildet, der jedem Veganer den Tag versaut und Doppelbetten von Ikea die Singles diskriminieren und Hochbetten, die Behinderte ausgrenzen!!!

19.02.2017

18:07 | ET: Baden-Württemberg: Zwei Kinder tot aufgefunden – Vater verhaftet

Eine Mutter findet ihre zwei toten Kinder: Der 38-jährige Vater der beiden Kinder sei noch am Tatort verhaftet worden, teilte die Polizei mit.

Bilde ich mir das ein, oder hat das Töten der eigenen Kinder in den letzten Monaten Hochkonjunktur? BC

Der Realist
Allem Anschein nach, dürfte das ein neuer Trend sein, um die Ex zu bestrafen. Dann hat er nichtmal so viel Charakter, um seinem elenden Leben ein Ende zu bereiten. Es bleibt zu hoffen, dass er in Haft einen netten Empfang bekommt!


17:00 | twitter/suzie-Q: John Podesta in Torture Chamber

+++ Achtung: nichts für schwache Nerven! +++
Pizzagate: Dieser Video bzw. Tonmitschnitt soll John Podesta beim Foltern von Kindern zeigen. 


16:05 | tichy: Die letzten Tage des Westens

Durch die Schule vieler Kriege hindurch und durch das Mittelalter, jenes tausendjährige Reich katholischer Prägung, hatte der Westen gelernt, den Verstand vor die Macht des Gefühls zu stellen. Und dann hat er es wieder verlernt.

13:40 | eb: WISSENSCHAFT BESTÄTIGT, DASS MENSCHEN ENERGIE VON ANDEREN ABSORBIEREN 

etztlich ist der Geist Energie, und das, was wir “übernatürlich” nennen, ist nichts anderes als die Manifestation verschiedener Energien in der Welt. Das war in alten Kulturen von jedem Kontinent bekannt, aber die Wissenschaft hat beschlossen, es zu ignorieren und nur wenige Wissenschaftler wagen es, diese Probleme zu adressieren aus Angst vor Kritik und Ablehnung durch die wissenschaftliche Gemeinschaft.

Deshalb suchen sich Menschen ihre Energietankstellen(Menschen) um die Defizite und Destruktionen ihres umgebenden Umfeldes auszugleichen.

13:31 | dailymail: Sir Edward Heath WAS a paedophile, says police chief: Astonishing claim is made that the former PM is guilty of vile crimes 'covered up by the Establishment' 

More than 30 people have come forward with claims about the former PM
And they are said to have given 'strikingly similar' accounts to Wiltshire Police
The county's chief constable has said that the allegations are 'totally convincing'
Pictures have emerged of Heath driving - despite it being claimed he didn't have a car

Kurz oder lang irgendwann kommt jede Lüge ans Tageslicht. He is a Sir....

10:08 | Foster The People: Pumped up Kicks

ECbleak
Ich habe heute zufällig diesen Song, der seit Jahren auf und ab gespielt wird im Radio gehört und genau auf den Text geachtet. Textpassagen sind unter anderem: „Yeah he found a six-shooter gun“, „All the other kids with the pumped up kicks. You better run, better run, faster than my bullet“ oder „Yeah the sleight of my hand is now a quick-pull trigger“. Zugegeben für ein so freundlich klingendes Lied ein etwas bizarrer Text.

Eine Kurzrecherche ergab, dass dieser Text tatsächlich über das Columbine Highschool Massacker handelt und die Sicht der beiden Amokläufer darstellt. Im Jahre 1999 wurde Schockrocker Marilyn Manson für die psychischen Störungen der Attentäter verantwortlich gemacht, da beide große Manson Fans waren – was sich aber bald darauf als falsch herausstellte. Es war eben zu einfach, einen durchgeknallten, geschminkten und schreienden Philosophieprofessor der ein paar Rock Songs singt dafür verantwortlich zu machen. Zusätzlich wurde eine regelrechte Anti-Waffenhysterie in den USA ausgelöst, es gab zB einen Schulverweis weil 8-Jährige aus Papier eine Pistole gefaltet hat.

Nun, 18 Jahre später spielen wir eine Verherrlichung mit freundlicher Musik im Radio auf und ab. Ich kann nur sagen, kranke Welt.

18.02.2017

18:08 | n-tv: Mobbing bei Fashion ShowNiemand will neben Tiffany Trump sitzen

Ein Besuch der New Yorker Fashion Week wird für die jüngste Tochter von US-Präsident Donald Trump zum Albtraum. Gäste weigern sich laut Berichten, neben der First Daughter Platz zu nehmen. Der deutsche Designer der Show ist nicht begeistert.

16:13 | t-online: Umweltministerium verbietet Fleisch und Fisch für seine Gäste

Zudem sollten nur Produkte aus ökologischem Landbau, "saisonale und regionale Lebensmittel mit kurzen Transportwegen" und bevorzugt "Produkte aus fairem Handel" verwendet werden. Als Grund für die Anweisung wird die "Vorbildfunktion" der Behörde beim Kampf gegen die "Auswirkungen des Konsums von Fleisch" genannt.

Vormarsch der Ernährungsnazis. NB

Kommentar
Naja als Gast würde ich da sagen, das könnt Ihr selber essen. Nicht mein Ding. Keiner ist gezwungen das zu essen, was er nicht will. Auch als Gast oder gerade als Gast. Vielleicht laufen da ja nur "Birkenstock" rum, dann ist das sowas von egal. ;-)

Die Leseratte
Erstens: Die Umweltmafia zeigt immer deutlicher, was uns erwartet, wenn die Grüninnen wieder an der Regierung beteiligt sein werden: Die werden alles tun zur kompletten Unterdrückung der Bevölkerung. Wir werden KEINERLEI Rechte mehr haben, für uns selbst zu bestimmen was wir essen, trinken, wie wir uns kleiden, wie wir uns fortbewegen oder ob und wann wir heizen, kochen oder waschen, selbst die erlaubte Anzahl von Lichtquellen wird geregelt. Sämtliche dann noch käuflichen Elektrogeräte werden unbrauchbar sein. Diese Menschen sind Irre, komplett durchgeknallte gefährliche Geisteskranke.

Zweitens: Erlaubt sind nur noch "saisonale und regionale Lebensmittel mit kurzen Transportwegen" - oh wie lustig! Liebe Großstadt-Grüninnen, macht mal erstmal eure Hausaufgaben! Deutschland ist nicht mehr imstande, sich selbst zu ernähren, wir sind dringend auf Lebensmittelimporte angewiesen! Das betrifft nicht nur Obst und Gemüse sondern auch Grundnahrungsmittel wie Getreide.

Nun etwas konkreter: Welche Nahrungsmittel wären dann verfügbar über den ganzen Winter und das Frühjahr? Jeden Tag Kohl oder Steckrüben mit Kartoffeln und Zwiebeln wird gaaanz schnell langweilig, zur Abwechslung evtl. noch ein paar Möhren, die man in Erdmieten halten kann. Aber was ist mit den dadurch verursachten Mengen an Methangas, die die Bevölkerung zwangsläufig emittieren wird? Tomaten, Paprika und Salat sind nicht lagerfähig, die wachsen (nicht nur) im Winter in Gewächshäusern, deren Energiebilanz verheerend ist (guck mal nachts aus einem Flugzeug auf Holland), desgleichen Kühlhäuser zum Überwintern von Äpfeln und Birnen. Das geht garnicht! Sämtliche exotischen Früchte, die wir heute meterweise in den Supermarktregalen finden, haben lange Anfahrtswege, entfallen also ebenfalls dauerhaft. Auch auf Gemüse wie Auberginen oder Avocados müssen wir für immer verzichten, sowie auf Reis und italienische Nudeln. Selbst Wein gibt es nur noch aus Deutschland (Frage: Ist der Anfahrtsweg aus den Weinanbaugebieten bis nach Berlin nicht schon zu lang?). Wollt ausgerechnet IHR wirklich sooo ein tristes Leben? Immerhin, Cristal Meth wird in Tschechien hergestellt, da ist der Anfahrtsweg bis Berlin kurz. Wow, grad noch mal Glück gehabt!

Drittens: Es ist heuchlerisch und entlarvend, einerseits für grenzenlose globale Wanderungsbewegungen von Menschen zu sein und eure geliebten "Gäste" dann verhungern zu lassen! Die beklagen sich jetzt schon ständig übers Essen hier. Wie sollen die überleben ohne ihre Süßkartoffeln, Hirse, Reis und sonstigen Zutaten? Wie herzlos ihr doch seid!!!

17.02.2017

19:14 | neonettle: US Homeland Security Confirms That Pizzagate Is 100% Real 

A Department of Homeland Security insider has confirmed that Pizzagate, or Pedogate as they call it, is 100% real, and that "big names will go down hard" as Attorney General Jeff Sessions "makes big arrests" in the Washington D.C. elite pedophile ring.In a shocking exposé, the DHS whistleblower has revealed a much larger conspiracy that surrounds Pedogate involving the international mainstream media, Isreal, and the intelligence agencies.

Eingeständnisse und Einblicke, wird das Folgen für die versteckten großen Fische haben?

19:01 | Express: Horrorfahrt nach Köln Frau begrapscht – Polizei nimmt Sex-Täter in Fernbus fest

Eine Frau wird in einem Fernbus von einem Pakistani sexuell belästigt. Niemand schreitet ein. Ob er dem Haftrichter vorgeführt werden wird und ob dieser in dem Fall Haftgründe, wie Flucht-, Verdunklungs- oder Wiederholungsgefahr sieht, stand am Freitagnachmittag noch nicht fest.

Kommentar
Der Witz des Tages! Ein Haftrichter muss prüfen, ob bei einem Geflüchtetem Fluchtgefahr besteht!

18:53 | infodirekt: Der Skandal um „Harald Hitler“

Patrick Lenart analysiert: Die Festnahme von „Harald Hitler“ zeigt: Nicht nur der junge Mann hat ein faustdickes Problem, sondern auch unsere Gesellschaft.

18:27 | ET: ZDF-Studie zeigt riesige Dunkelziffer bei Übergriffen auf Rettungskräfte in Hamburg

Eine Studie über Gewalt gegen Rettungssanitäter in Hamburg löste einen Schock bei den Behörden aus. Die Dunkelziffer sei viel höher als erwartet. 

18:00 | Daily Mail: Passengers cheer as two 'rowdy' women 'who shouted Allahu Akbar' are removed from easyJet plane at Stansted airport

Zwei Frauen erlauben sich einen schlechten Scherz und rufen noch vor dem Abheben Allahu Akbar in einem Flug von Prag nach London.
Als sie aus dem Flugzeug eskortiert werden, applaudieren die anderen Passagiere.

Na hoffentlich ist ihnen das Lachen vergangen. BC

17:10 | Zur Zeit: Wie sich der Westen selbst abtreibt

Während die rückläufige Demographie immer wieder als fadenscheiniges Argument für die Massenzuwanderung aus der Dritten Welt herhalten muss, finanzieren westliche Regierungen die Abtreibung ihrer eigenen Bevölkerung. Hinter den Strukturen der Abtreibungslobby steckt – wenig verwunderlich – das One-World-Politgenie George Soros. Wie viele Kinder in Österreich abgetrieben werden, ist nicht bekannt, da hierzu keine offiziellen Statistiken geführt werden. Beratungsstellen gehen in ihren Schätzungen von bis zu 100.000 Abtreibungen jährlich aus. Im Vergleich kamen in Österreich 2016 nur 84.000 Kinder zur Welt.

Kommentar
Ich sehe diesen provokanten Titel etwas differenzierter. Das Problem ist nicht, dass Abtreibung erlaubt ist. Das Problem ist, dass die abgetriebenen Kinder nicht willkommen waren! Dass in unserer Gesellschaft Kinder allgemein nicht mehr willkommen sind. Das wissen wir alle, die Gesellschaft und die Politiker, schon seit Jahrzehnten, das wurde schon von der letzten Generation beklagt. Aber die Bedingungen in unserer Gesellschaft haben sich seitdem immer mehr verschärft. Frauen MÜSSEN heute arbeiten gehen, selbst wenn sie gerne ihre Kinder selbst aufziehen möchten. Das Gehalt eines Verdieners reicht i.d.R. nicht aus, um eine Familie zu ernähren, gerade junge Menschen werden heute oft in Zeitarbeit oder befristet beschäftigt. Zudem benötigt eine Familie mit Kindern eine größere Wohnung - die speziell in Großstädten kaum noch zu bezahlen ist, erst recht nicht von nur einem Verdiener. Auf der anderen Seite gab (und gibt) es nicht genug Kindergärten mit arbeitnehmerfreundlichen Zeiten, so dass die Mutter nach 3-4 jähriger Familienzeit wieder arbeiten gehen kann. Auch die Betreuungszeiten in der Grundschule lassen eine Berufstätigkeit beider Eltern in vielen Fällen nicht zu. Das sind Versäumnisse der Politik, die erst jetzt (z.B. von Familienministern Schwesig) angefasst wurden! Zwei ganze Generationen lang wurde das verpennt, und jetzt drücken uns dieselben Politiker den Geburtenüberschuss anderer Kontinente ins Land und erlauben sich auch noch, uns zu sagen dass wir daran selbst schuld sind. Wobei man sich natürlich fragen muss, ob es wirklich "Versäumnisse" waren oder ab diese Situation nicht bewusst so geschaffen wurde.

Zufälligerweise bin ich die Verfasserin dieses Artikels. Ich stimme Ihnen in Ihren Bedenken absolut zu. Meiner Meinung nach, sind die von mir aufgezeigte Zusammenhänge jedoch nicht weniger problematisch. Weiters gebe ich zu bedenken, dass Soros nicht nur die von mir beschriebene Abtreibungsmaschinerie steuert, sondern auch als Ideologe die geistige Grundlage für diese Politik, die Sie wiederum beschreiben, geschaffen hat. Verstehen Sie, das eine schließt das andere nicht aus, die Probleme ergänzen sich. Das zeichnet dieses kaputte System nicht nur in dieser Hinsicht aus und macht das System natürlich sehr schwer überwindbar.
Ich werde gewiss zu einem späteren Zeitpunkt auch die sozialen Zusammenhänge zum Thema Reproduktion in der heutigen, westlichen Gesellschaft problematisieren. Alles auf einmal geht würde den Umfang des Artikels sprengen. Liebe Grüße, BC

Kommentar
Vielen Dank für die Erläuterung. Und natürlich stimme auch ich Ihnen beim Inhalt des Artikel völlig zu, z.B. in Bezug auf Planned Parenthood usw., die die Abtreibung zu einem widerlichen Geschäft gemacht haben.
Bei einem Beitrag zur sozialen Betrachtung bitte auch im Auge zu behalten, dass es immer schon Gründe für Frauen gegeben hat, abzutreiben, auch wenn es verboten war. Dann ging man halt zur "Engelmacherin". Erniedrigend, je nach Geldbeutel mehr oder weniger gesundheitsgefährdent, mit Gefängnis bedroht. Das wollen wir ganz sicher nicht wieder haben.

Natürlich ist mir die Geschichte der Abtreibung bekannt. Ich bin mir jedoch sicher, dass der lockerere Umgang mit dem Schwangerschaftsabbruch die Anzahl der Abtreibungen exorbitant erhöht. Was Vergewaltigungen angeht, sehe ich persönlich Abtreibungen weniger kritisch. Im Allgemeinen aber denke ich, sprechen die Zahlen für sich. Wir wissen alle, wodurch man schwanger wird. Sofern man also freiwillig an der Entstehung eines Babys mitgewirkt hat, finde ich, hat man auch die Konsequenzen für sein Verhalten, so wie sonst auch überall zu tragen. Dass ich, wenn ich beispielsweise für ein Verbot der Abtreibung bin, auch nicht für heimliche Abtreibungen bin, könnte man denke ich erahnen. LG BC

16:50 | achgut: „Kampf gegen rechts“: Gewinne, Bilanztricks und Bürgschaften

Jetzt hat die Amadeu Antonio Stiftung die Bilanz und Ergebnisrechnung für 2015 veröffentlicht. Demnach konnte die Stiftung ihre Rücklagen und ihren Gewinn weiter steigern. Der Überschuss der Spenden und Zuschüsse über die Aufwendungen für den Stiftungszweck (Projektausgaben) betrug 255.310 Euro. Bereits in den Jahren 2011 bis 2014 hatten die Einnahmen aus Spenden und Zuschüssen die Aufwendungen für den Stiftungszweck um ca. 600.000 Euro überstiegen. Trotz dieser Überschüsse sprudeln die öffentlichen Zuschüsse ungebremst weiter, werden also die den Steuerzahlern abgenötigten Gelder weiter auf die Stiftung umverteilt.

Tät mich ja echt mal interessieren, wie viele von den Kampflinken ihre Weltverbesserung für lau praktizieren würden. NB

12:05 | kath-net: Meinungsdiktatur in Frankreich - Lebensschützern droht Gefängnis!

Das französische Parlament hat einem Gesetzentwurf zugestimmt, der sogenannte „Fehlinformationen“ über Abtreibung unter Strafe stellt – Lebensschützern, die ihrer Meinung vertreten, droht künftig bis zu zwei Jahre Haft.

Noch vor wenigen Jahren hat man sich über die Vorgenerationen gewundert: "Wie konnte das geschehen - wie konnte man die Menschen einer Meinungsdiktatur unterwerfen, noch dazu in ehtischen Fragen?". Und heute erleben wir Faschismus 2.0 - allerdings von den  Guten! TB


11:00 | contra-mag: Sind die Grünen überflüssig geworden? 

Wenn man sich mittlerweile in der politischen Landschaft einmal umsieht und die verschiedenen Parteien genauer beleuchtet, dann fällt auf, dass die Grünen schon fast dazu übergegangen sind, ein lebensfremdes Weltbild zu vertreten. Normaler Menschenverstand scheint für die Politiker der Grünen nicht unbedingt regelmäßig genutzt zu werden und die Partei ist im Wesentlichen gegen vieles und für Merkwürdiges.

10:55 | live: Agenda 21: Depopulation of 95% Of The World By The Year 2030 is Now Underway 

Agenda 21 was developed by the United Nations Department of Economic and Social Affairs, Division for Sustainable Development as part of a sustainability policy.
According to the United Nations website, Agenda 21 is a “comprehensive plan of action to be taken globally, nationally and locally by organizations of the United Nations system, government, and major groups, in every area in which humans have impact on the environment.”

08:33 | washingtonpost: My wife and I are white evangelicals. Here’s why we chose to give birth to black triplets

This past Sunday, my gorgeous wife – a white evangelical, like me — gave birth to our beautiful African-American triplet daughters whom we adopted as embryos. These sweet girls will hopefully soon be coming home to meet their 3-year-old African-American brother and 2-year-old biracial sister, both of whom we adopted as infants. The normalcy of this paragraph is something I have come to take for granted. Yet what seems to us to be the logical outcome of being pro-life is still something that to others often needs much explaining.

16.02.2017

17:05 | Leser-Zuschrift zu "Prüfungsfrage"

heute war wieder die bundesweite identische §34a Sachkundeprüfung für das Bewachungsgewerbe, was einer der Gründvoraussetzungen ist um in dem Gewerbe Arbeiten zu dürfen.
Eine der Prüfungsfragen da stand: Ein Flüchtling beleidigt Sie als Nazi und Hau ab. Wie verhalten Sie sich?
Richtige Antwort: Ich überhöre die Beleidigungen und ziehe mich zurück.....
Mir ist fast der Arsch geplatzt als ich das gelesen habe.

Auswandern! TB

08:08 | faz: Politischer Islam mit Machtanspruch

Ein Fernsehteam berichtete hinterher, dass sich an jenem Abend Erdogan-Anhänger versammelt hätten. Nicht eingeladen worden seien liberale Erdogan-Kritiker und muslimische Bundestagsabgeordnete, die für die Armenienresolution gestimmt hatten – wie etwa Cemile Giousouf. Der Sprecher des Bündnisses, Cihan Sügür, wird in dem Bericht von „Report Mainz“ folgendermaßen zitiert: „Was heißt Erdogan-nah? Hier finden sich die konservativen Muslime zusammen. Punkt.“

Und Peter Tauber, der Generalsekrtär der CDU findet das klasse! Güle Güle* CDÜ im Hürbst 2017!
*Für die wenigen in Detuschland, die noch nicht Türkisch sprechen (müssen) güle güle = trk für Tschüss! TB

Kommentar
Ja wie geil ist das denn?! Super, hätte ich der FAZ nicht zugetraut. Und das neue CDÜ - Logo sagt alles! Wirklich alles.

15.02.2017

19:45 | breitbart: DELINGPOLE: The Archbishop of Canterbury Thinks We’re All Fascists. Cheers! 

The Archbishop of Canterbury, Justin Welby, has suggested that the people who voted for Donald Trump and Brexit are a bunch of fascists.

08:26 | gg: ENTHÜLLT: So wird DEUTSCHLAND klammheimlich KULTURELL umgebaut!

Schon seit vielen Monaten schreibe ich darüber, dass Deutschland im Zuge der Flüchtlingskrise kulturell „umgebaut“ wird. Und zwar schleichend und auf leisen Sohlen, sodass die breite Öffentlichkeit nichts davon mitbekommt. Denn Einwanderung „bereichere“ die Gesellschaft, so die Multikulti-Befürworter.

13.02.2017

15:03 | breitbart: A New York toy maker is set to debut what it says is the first transgender doll available on the market.

Torquemada
Spartipp der Woche: Barbie und Ken gibt´s jetzt in Einem!!!

13:10 | presse: Conchita Wurst: " Warum bin ich in diesem Körper?"

Aber mit der bärtigen Frau habe ich seit dem Song-Contest-Sieg im Prinzip alles erreicht. Ich brauche sie nicht mehr", so der Künstler. Dann folgt der metaphorische Todesstoß: "Ich muss sie töten."

White Rabbit
Tom Neuwirth fühlt sich jetzt männlicher und will Conchita Wurst töten. Und das in der Presse, nicht in Heute, Krone oder OE24. Ich bin tief berührt, peinlich tief berührt!


11:13
 | ET: Dresdner Unternehmer bietet kostenlose Entsorgung der „Schrottbusse“ an

Ein Dresdner Unternehmer bietet an, das „Kunstprojekt Schrottbusse“ kostenfrei zu entsorgen. Georg Kulcsár (Dipl. Wirtsch. Ing) wendet sich in einem Brief an den Oberbürgermeister der Stadt und schreibt: „Ich habe mir gestern zum ersten Mal dieses „Kunstprojekt“ angesehen und muss sagen es ist furchtbar.“

12.02.2017

17:20 | jf: Dresden - Solidarität mit den Toten

Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert ist ein durchschnittlicher deutscher Politiker, der sich im Rahmen des durchschnittlichen Politik- und Geschichtsdiskurses bewegt. Anläßlich des 72. Jahrestags der Bombardierung seiner Stadt mit Zigtausenden Toten sagte er: „Dresden war keine unschuldige Stadt, das wurde wissenschaftlich ausgewertet.“ An anderer Stelle wurde er mit einer noch schärferen Variante zitiert: „Dresden war alles andere als eine unschuldige Stadt.“ Und: „Es gibt immer noch Versuche, die Geschichte umzudeuten und Dresden in einem Opfermythos dastehen zu lassen.“

11.02.2017

18:29 | mm-news: SPD gegen Annulierung von Kinderehen

Die Fraktionen von Union und SPD streiten weiter über den Umgang mit Ehen minderjähriger Flüchtlinge.
CDU und CSU fordern eine Stufenlösung, wonach alle "Kinderehen", bei denen ein Gatte jünger als 16 Jahre ist, automatisch nichtig sein sollen; sind die Partner zwischen 16 und 18, soll die Ehe zwar wirksam sein, aber von Familiengerichten geprüft und in der Regel aufgehoben werden. Das berichtet das Hamburger Nachrichtenmagazin "Der Spiegel".

Intergration und Toleranz bis hin zur  Kulturdegeneration.

17:01 | n8wächter: US-Kinderstar über ‚Pädowood‘: »Sie waren überall, wie die Aasgeier«

Corey Feldman, geboren 1971 in Kalifornien, ist ein US-Schauspieler und hatte seine größten Erfolge auf der Leinwand als Kinderstar und Jugendlicher. Bereits im Alter von 3 Jahren trat er in einem Werbespot für McDonald’s auf und löste 1984 in ‚Gremlins‘ die Monsterkatastrophe mit einem Wasserglas aus. Den höchsten Bekanntheitsgrad dürfte Feldman in den 1980er Jahren als Heranwachsender in Filmen wie ‚Stand by me‚ an der Seite von River Phoenix, ‚Die Goonies‚ und ‚The lost boys‚ gehabt haben.

Das bestätigen auch andere Hollywood Größen, neonettle: Elijah Wood: Hollywood Is Run By A Powerful Elite Pedophile Ring

14:05 | gr: Crimes against Humanity? Israel Bans Delivery of Anaesthesia Gas to Gaza Hospitals

Israel has banned anaesthetic gas from entering the Gaza Strip, the Palestinian Ministry of Health revealed yesterday.
This is the third time that the occupation has prevented Nitrous Oxide (nitrox) gas, which is used for patients during surgery, from entering the besieged enclave, the ministry’s spokesman, Ashraf Al-Qidra, said. The ban means a number of urgent medical procedures have now been halted, he explained.

Die Herrenrasse entscheidet und waltet? Israel kontrolliert und unterbindet die Zulieferung von Narkosegase an Spitäler am Gaza.

10:06 | kp: Dresdner-"Bus-Künstler" Halbouni träumt auf seiner Webseite vom "Arabischen Sachsen"

Der "Künstler" Manouf Halbouni, welcher in Dresden drei Busse senkrecht vor der Frauenkirche zu dem Mahnmal "Monument" platzieren ließ, um damit an die Kriegsleiden in Aleppo zu erinnern, träumt auf seiner Webseite www.manaf-halbouni.com von einer fiktiven Übernahme des Islam sowie einem Arabischen Sachsen.

NRW, Hamburg, Berlin eventuell, aber die Sachsen bzw Ostdeutschen sind zu alert! TB

Kommentare
(1) Dieser Ob ist kein Dresdner!!! Die Dresdner lieben ihre wieder im alten Glanz erstrahlende Altstadt und vor allem die wieder aufgebaute Frauenkirche  Sehr viele Dresdner in aller Welt haben durch den symbolischen Kauf von Steinen zum Wiederaufbau dieses wunderschönen Baus beigetragen. Und nun sollen sie gut heißen, dass durch ein sogenanntes „Kunstwerk aus ausrangierten Omnibussen“ ihnen dieser Platz des Andenkens an die Zerstörung Dresdens und die Freude über die Wiedererstehung der einmaligen Architektur zerstört werden. Krasser kann man den Gegensatz zwischen Europäischer Kultur und Islamischen Denken nicht darstellen.
Pfui über den OB, der dieses Schandmal genehmigt und der Eroberung Europas ein Denkmal gesetzt hat.

(2) Sollen die drei senkrecht aufgestellten Busse vor der Frauenkirche die baldige Heimreise der Migranten und Flüchtlinge mit dem Bus darstellen?


10:03
 | oe24: Orban: Asyl für "Opfer" von politischer Korrektheit

Der für seine flüchtlingsfeindliche Politik bekannte ungarische Ministerpräsident Viktor Orban kann sich nun doch Asylsuchende vorstellen, die sein Land willkommen heißen würde: Bürger westlicher Länder, die vor Liberalismus, politischer Korrektheit und Gottlosigkeit in ihrer Heimat fliehen.

Ob Orban auch Asyl für alternative Medien anbietet? TB

Kommentar
Ich würde an Ihrer Stelle schon mal über einen Umzug nachdenken. I-Net geht überall. Aber ein Steyrer haut glaub ich nicht ab.

10.02.2017

20:32 | orf: Organe von Hingerichteten verpflanzt?

Ein medizinisches Fachjournal hat einen Bericht chinesischer Forscher über Lebertransplantationen zurückgezogen. Es bestehe der Verdacht, dass auch die Verpflanzung von Organen hingerichteter Häftlinge untersucht wurde, sagt eine australische Medizinethikerin.

Dazu passend ein etwas älterer Bericht, mx22: 25000 Ukrainian children organs havested in Israel
Das
ist sicherlich die Spitze des Eisberges dessen Ausmaß sich uns in Zukunft offenbaren wird.

20:29 | nk: Der Sturz des Imperiums beginnt: Die Explosion der Pädophilen-Bombe als Auslöser

Die Ereignisse überschlagen sich und werden möglicherweise in den nächsten Wochen eskalieren. Der Brandbeschleuniger: Die Kinderschänder-Skandale.
Was in den alternativen Medien schon lange bekannt ist und bereits im US-Wahlkampf ("Pizzagate") der Clinton-Mafia zugesetzt hat, wird jetzt mit Hilfe der Trump-Administration weltweit einen politischen Tsunami auslösen:

Die Pädophilen-Bombe wird jetzt explodieren ...

20:14 | welt: Die IP-Adresse führte die Ermittler zur Kirche

Die Schmach, die der verschwenderische Ex-Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst über das Bistum Limburg brachte, ist längst nicht vergessen, da naht für die katholische Kirche an der Lahn der nächste Skandal: Ein Mitarbeiter des seit September 2016 in Limburg tätigen Bischofs Georg Bätzing ist ins Visier der Kinderporno-Ermittler geraten. Der 55-Jährige ist bis auf Weiteres von allen Aufgaben in der Diözese freigestellt.

Ist das eine Bedingung zu höhere Ämter und Würden?

18:41 | ET: Proteste gegen Entlassung hunderter Professoren in Ankara – Tränengasgranaten und Gummigeschosse gegen Demonstranten

Gemäß einem neuen Notstandsdekret von Dienstagabend wurden 330 Mitglieder des Hochschulrats YÖK entlassen. Unter ihnen ist auch der angesehene Verfassungsrechtler Ibrahim Kaboglu, der die umstrittene Verfassungsreform zur Einführung eines Präsidialsystems kritisiert hatte. Demonstrationen gegen die Entlassungen wurden von der türkischen Polizei gewaltsam aufgelöst.

08:14 | BR: Petition gegen Pferdefuhrwerke auf dem Oktoberfest

Vor sechs Monaten startete die Münchnerin Julia Maier eine Petition, in der sie fordert, den Einsatz von Pferdefuhrwerken auf dem Münchner Oktoberfest zu verbieten - wegen Quälerei der Brauerei-Pferde. Heute übergab sie im Landtag mehr als 37.000 Unterschriften.

Schön, wenn junge Damen ihre Zeit mit derart Wichtigem vergeuden. Als Belohnung für das tierpolitisch korrekte Denken ladet b.com das Mädel nach Wien ein. Höhepunkte: eine Fiakerfahrt mit RAM, Goldguerilla und Silverado. Am Nachmittag dann Rebhuhnschießen mit dem Krochnspezialisten! TB

White Rabbit
Leider nur in der Printausgabe der WZ von heute Fr.10.02.2017, Seite 4. Wirklich keine Fake News aus dem Hasenstall! Kein Rückgrat die Politiker, weder im Kleinen noch im Großen.

Dem Krochn-Spezialisten
kommt wieder mal das Speiben, wie dämlich diese links-linken Gutmenschen eigentlich sind....
sämtliche diese social media plattform sind einzig und allein für das Sammeln von Daten jener Menschen gedacht, die mittlerweile zu faul oder zu feig sind, sich unter ihresgleichen zu begeben und bewegen..
das Fräulein Maier hat wohl ihren 37.000 Unterzeichnerinnen einen echten Bärendienst erwiesen.. die werden sich nämlich in naher Zukunft über die zufällig passenden massenweisen Spam-Mails freuen dürfen,
welche changeorg sicher nicht uneigennützig gewinnbringend an den Meistbietenden verscherbelt... NGO mit System halt...

Fräulein Meier sollte mal versuchen, diese 37.000 Unterstützungsunterschriften in der Realität und nicht in der warmen Stube via der Anonymität des Internets einzusammeln.. vielleicht am nächsten Münchner Oktoberfest... das wäre dann eine echte Leistung... so hat es halt die Werthaltigkeit von facebookfreunden, oder instagramm Follower...

09.02.2017

20:05 | Erfahrungsbericht aus dem Rettungsdienst

In unserem Rettungsdienstbereich (Hessische Grossstadt) werden die Rettungsdienstler fast täglich Opfer von Übergriffen und Beleidigungen und landen zusammengeschlagen im Krankenhaus. Mindestens 2 Besatzungen pro Woche sind deswegen ausser Gefecht und die Fluktuation, trotz sehr guter Bezahlung ist extrem hoch.
Nun, die meissten Rettungsdienstler haben irgendwann angefangen sich Schutzwesten, Gasspray und Handschuhe anzuschaffen, was aber per Dienstanweisung ausdrücklich VERBOTEN ist und sanktioniert wird. Vollkommen wurscht ob über oder unter der Dienstbekleidung. In den Pflichtfortbildungen wird offensive Selbstverteidigung gelernt, was dankbar angenommen wird, aber auch erst als es die Mitarbeiter ausrücklich haben wollten.

17:45 | unzensuriert: Schüler mussten bei Englischtest Text mit frei erfundener Gewalt gegen Asylanten übersetzen

„In Wörgl hat es weder seitens der einheimischen Bevölkerung noch seitens der Asylwerber je eine handgreifliche Auseinandersetzung gegeben“, stellt die Abgeordnete die „Fake News“ des Pädagogen richtig.

Wo findet man die rechten Schläger? Fix eingeätzt in die Retina der Gutmenschen. NB

08:32 | jouwatch: 5 Jahre gesetzlich legitimierte Genitalverstümmelung in Deutschland

Die islamische Unsitte der Sexualverstümmelung bei Mädchen und jungen Frauen hat längst auch Deutschland erreicht. Die Schreie der Mädchen bei dieser Prozedur sind entsetzlich. Dass weder Medien noch die Bundesregierung sich mit entsprechend scharfen Artikel oder Gesetzen dagegen wehren, sondern dieses Verbrechen stillschweigend als religiöse Sitte akzeptieren, ist ein weiteres Schwer-Verbrechen unseres politischen Establishments.

Würde nur allzu gerne wissen, ob der "autonome Feministin" (Eigenbezeichnung) -Trampel (Suffix aus der Redaktion) vom Video darunter diesen Brauch auch zur Selbstbestimmung der (jungen) Frau zählt! TB

Kommentar
Als erstes schlage ich vor, das dieses Gesetz sofort außer Kraft gesetzt wird und dann all diejenigen, die für das Gesetz verantwortlich sind, sich dieser Prozedur ohne Betäubung unterziehen müssen, damit sie am eigenen Laib erfahren, was damit legitim diesen Jungen und Mädchen angetan wird. Zu allererst sind all die femininen Islambefürworter dieser Prozedur zu unterziehen. Vielleicht dämpft das ihre Begeisterung für diese Religion.

Ich musste mich persönlich einmal mit dem Thema Beschneidung auseinander setzen. Mein Sohn hatte eine Phimose und eine Operation war unumgänglich. Da ich das Thema im Rahmen des orientalischen Kulturkreis schon gehört hatte, beschäftigte ich mit der Geschichte zu diesem Thema.
Vor Mohamed war das Beschneiden eine medizinische Maßnahme. Da es in den orientalischen Ländern sehr heiß ist und die hygienischen Bedingungen mangelhaft waren, wurde die Beschneidung zur Vorbeugung von Infektionen vorgenommen. Damals gab es keine Betäubungsmittel. Um den kleinen Jungen den Gräuel vor der Operation zu nehmen, wurde sie in ein Ritual der Mannbarkeit eingebunden und jeder Knabe war stolz, es überstanden zu haben. Im Judentum ist das wohl bis heute üblich. Im 3. Reich wurde die Beschneidung als Indiz zur Identifizierung von Juden benutzt.

Erst im Islam wurde die Genitalverstümmelung ein religiöser Akt und es wurden Mädchen und Frauen ohne medizinischen Hintergrund ihrer Sexualität beraubt, damit die Männer sich willfährig ihrer bedienen können und sie ihnen willenlos hörig sind. Und diese Aktionenen zur absoluten Unterwerfung unterstützen unsere Grüninnen, die immer auf die Rechte der Frauen pochen.


07:49
 | cw: Was ist nur mit den Frauen los?

Wir erleben gerade ein noch nie dagewesenes, soziales Experiment: Die totale Auflösung aller Ebenen der menschlichen Identität und die Umformung zu einem gesichts-, geschlechts- und wurzellosen Konsum- und Arbeitssklaven.

Frauen wollen sich von österr. Politikern nicht vorschreiben lassen, ob Kopftuch oder nicht. Ob die Teilnahme an der Anti-Kopftuchverbot-Demo ihnen von den muslimischen Männern vorgeschrieben wurde, konnte nicht eruiert werden! TB

Die Leseratte
Die Umerziehung trägt ihre Früchte. Hätte nie gedacht, dass so etwas möglich ist, aber Hirnwäsche funktioniert! Sind zum Glück nur eine bescheuerte Minderheit, die so drauf sind. Meistens auch noch von genau dem Staat alimentiert, den sie bekämpfen.

08.02.2017

19:25 | kurier: Wie die Flucht von Ex-Nazis immer noch Wahlergebnisse beeinflusst

Laut Forschern des Münchner ifo-Instituts hat die Flucht von Nationalsozialisten aus russisch kontrollierten Besatzungszonen immer noch Bedeutung für Wahlen. Beispiel ist Oberösterreich.

Der Spatzenpostleser
Die Flucht der Nationalsozialisten von der russischen in die amerikanische Besatzungszone findet eine besondere Betrachtung des Münchner Ifo-Instituts. Die Betrachtungen und Forschungen versuchen eine Ableitung in Bezug des heutigen Wählerverhaltens zu finden.

So führt der Kurier aus, dass 1947 auf 1.000 Einwohner in der Sowjet-Zone 56,7 registrierte eingestuft wurden, wohingegen in der US-Zone es 86,6 Ex-Nazis pro 1.000 Einwohner gab.
Die Affinität zu der FPÖ in der ehemaligen US-Zone ist dadurch gegeben, dass hier der Nazi weniger effektiv bekämpft wurde, da der Amerikaner weniger Angst verbreitete als der Russe.

Diese Ableitung erfolgte auf Basis der Namen von 17.000 Kandidaten zu den Gemeinderatswahlen 2015 mit der Verteilung der Namen im Reichstelefonbuch von 1942, hier wurde abgeleitet (Geonomastik) wo sich bösen neuen Rechten verstecken. Unterschiede bei den sowjetischen und US-Entnazifizierungprogrammen, Besatzungspolitik, Unterdrückung
durch andere politische Parteien oder volksdeutschen Flüchtlingen, konnte laut den Betreibern der Studiefür die anhaltenden Wahlunterschiede ausgeschlossen werden.

Diese „gewaltige Erkenntnis“ versucht eine Ableitung von den US-Nazis zu den heutigen FPÖ-Amis zu konstruieren, erstaunlich? Diese „Erkenntnis“ belegt nun die gefühlte Ahnung der Linkslinken, die Nazis gingen in den Untergrundund haben ihre „Nachkommen“ auf die Operation Werwolf vorbereitet, um diesen skandalösen Vorgängen Einhalt
zu gebieten, müssten die linken Kampftruppen nur das Reichstelefonbuch von 1942 zur Hand nehmen und alle die darin eingetragen sind, verhaften.

Oder verhaftet alle FPÖ Wähler als Reperationsmaßnahme oder im Rahmen der Sippenhaftung... weil der Opa, die Oma oder der Urlionkel waren Nazis.

Das vielleicht, die regionalen Besonderheiten der Arbeitsmarktsituation eine Rolle spielen, das vielleicht mit der Politverdrossenheit ein anderes Wählerverhalten einher geht.......? Doch für mich erklärt sich jetzt so mancher Meinungsforscher vor den Wahlen..... das Telefonbuch 1942!

16:54 | Leser-Zuschrift zu "Könnens die Kinder ja rausnehmen"

Im katholischen Kindergarten in Reiterswiesen (OT Bad Kissingen) "arbeitet"seit kurzem ein mänlicher asiatischer Praktikant. Er darf angeblich nicht allein mit Kindern sein, Wickeln egal ob Mädchen oder Jungen nur unter Aufsicht. Empörte Mütter werden kurz abgebügelt: Das ist alles so in Ordnung meint der Kirchenrat. Wem es stört, der könne ja sein Kind aus dem Kindergarten nehmen.


09:59
 | Cicero: Versuchter Wortmord

In der Politik ist die Wortwahl entscheidend. Ein gutes Wort für eine gute Sache zu finden, darauf kommt es an. Schlechte Worte können hingegen töten, zum Beispiel eine gesunde Diskussionskultur. Das zeigt die Neuschöpfung „neurechts“

07.02.2017

16:16 | Leser-Zuschrift zum "Sorosching Europas"

Da sich unsere Kultur jetzt in Zukunft immer mehr SOROSisch verbessern wird, hier eine kleine Hilfestellung um grinsende , bärtige Afghanen zu verstehen, die sich an Knaben in Schwimmbädern vergehen

Die soziale Geschlechterzuordnung orientiert sich in der traditionellen islamischen Kultur nach dem Part, den die Person beim Geschlechtsverkehr einnimmt, unabhängig vom biologischen Geschlecht. Ein Mann gilt mit vollem Bartwuchs als solcher, woraus die gesellschaftliche Verpflichtung entstand, den Bart wachsen zu lassen. Der Bart dient weniger dazu, Mann und Frau zu unterscheiden, sondern einen erwachsenen Mann von einem Jüngling (amrad, „haarlos“, „weich“). Der Bartträger kann demnach nicht mehr von anderen Männern als schöner Knabe begehrt werden.[16] Für den rasierten erwachsenen Mann gibt es im Iran das Wort amradnuma („aussehen wie ein amrad“).

Ein Mann wird im Sozialgefüge als männlich betrachtet, wenn er die aktive, dominierende Rolle beim Verkehr mit einer Frau oder gleichermaßen mit einem „bartlosen“ Knaben einnimmt. Frau und Knabe stehen ihm als begehrenswerte Sexualobjekte auf derselben Stufe gegenüber. Es geht nicht um den Austausch zwischen gleichberechtigten Partnern. Eine Frau, ein männlicher Prostituierter und ein versklavter Knabe haben sich generell dem freien erwachsenen Mann zu unterwerfen.[17] Es gibt theoretische Abhandlungen, einschließlich medizinischer Fachliteratur, und literarische Werke, in denen die Vorzüge von Frauen und Knaben gegenübergestellt und diskutiert werden. Die Begierde nach Knaben ist also auch nach konservativem islamischen Rechtsverständnis ein natürlicher Trieb des Mannes, woraus etwa das Verbot, Knaben zu betrachten, um nicht in Versuchung zu geraten, abgeleitet wurde. Im Unterschied hierzu gilt die passive Homosexualität (ubna) als herabwürdigend und beim erwachsenen Mann als eine Form von Krankheit. Dies bezieht sich nicht auf „bartlose“ Jungen, die nach dieser Vorstellung unbeschadet ihre passive Rolle einnehmen konnten, ohne zum krankhaften passiven Homosexuellen zu werden. Während der passive erwachsene Homosexuelle als dauerhaft krank stigmatisiert wurde, galt dies nicht für den Lustknaben, der aus seiner Rolle herauswachsen und zum aktiven Mann werden konnte.[18] Nach einem solchen Rollenverständnis wurde die Beziehung eines erwachsenen Mannes zu einem Knaben oder einem Effeminierten nicht als Störung der gesellschaftlichen Ordnung eingeschätzt, was die frühere weite Verbreitung dieser Praktiken im islamischen Raum verständlich macht.[19]

Quelle : https://de.wikipedia.org/wiki/Bacha_bazi Wenn die islamisierung Europas ein langfristiges Ziel ist, wäre es dann hilfreich gewesen möglichst viele pädophile Homosexuelle in Regierungsverantwortung zu bringen ? Würden solche Personen aus perönlichen sexuellen Neigungen die Islamisierung unserer Gesellschaft eher fördern ?

13:27 | kath-net: Bioethikerin Kummer: Immer mehr Sterbehilfe aus 'Kostenersparnis'

In den Niederlanden ist Töten aus Mitleid salonfähig geworden - Als sich Patientin gegen die tödliche Injektion wehrte, holte eine Ärztin Angehöre, um die Frau festzuhalten Kummer: Selbstbestimmter Tod kippt schnell in fremdbestimmten.

Mein Albtraum: Im Jahre 2035 werden wir bei Erreichen des Pensionsalters einen Besuchvon Agenten des salafistischen Sozialstaates erhalten, die uns mit den Worten "drei Wochen hast Zeit" die Selbstmordtabletten überreichen werden! Antwortet man darauf: "ich habe noch GEld zum Leben" wird man dann als Steuerhinterzieher sofort gerichtet! TB

13:26 | oe24: Dieser Mann tötete seinen Nachbarn mit einer Kartoffel

Der Spatzenpostleser stellt fest
Wie aus gut informierten Kreisen zu hören ist, wurde das Waffenverbot von Martin Sellner auf Kartoffeln ausgeweitet.


09:19
 | bento: Wie kann ich mich gegen Trump einsetzen?

Alternative Fakten schaffen? Erledigt. Geld für Abtreibungsberatung streichen? Erledigt. Die Einreise von Flüchtlingen und Muslimen aus mehreren Ländern kurzzeitig stoppen? Erledigt. Eine Ministerin entlassen, die eine gegenteilige Meinung hat? Erledigt. Donald Trump hat all dies in den ersten zwei Wochen seiner Amtszeit getan.

Torquemada
Ratgeber für alle Heulsusen, Bauchtanz-Workshops und FlüchtlingshelferInnen

Aus den USA wisen wir, dass das Aufsetzen von Stoffvaginen (zum ersten Mal benütze ich dieses Wort im Plural) ein voll superer Protest ist und den Trägerinnen Linderung verschafft! TB

06.02.2017

19:50 | ET: Vatikan-Gipfel gegen Organhandel: Chinas Top-Organräuber Huang Jiefu eingeladen

Eine internationale Konferenz über Organhandel und Transplantations-Tourismus findet vom 7. bis 8. Februar 2017 in Rom statt. Ausgerechnet Chinas Aufseher über zigtausendfachen Organraub, Huang Jiefu, wurde von der Päpstlichen Wissenschaftsakademie dazu eingeladen.

11:47 | ET: Mehrere Verletzte nach massiven Ausschreitungen bei Bundesliga-Partie in Dortmund – De Maizière entsetzt über Gewalt

Massive Ausschreitungen am Rande der Fußball-Bundesligapartie zwischen Borussia Dortmund und RB Leipzig: "Wer Steine und Getränkekisten auf Polizisten schleudert und dabei nicht mal auf Familien und Kinder Rücksicht nimmt, ist in Wahrheit kein Fußballfan und gehört nicht ins Stadion, sondern hinter Schloss und Riegel," so Bundesinnenminister Thomas de Maizière nach den Krawallen.

A bisserl könnte man an der Aggressionspolitik des Deutschen arbeiten. Der deutsche Bürger wird
vom Staat belogen                                       der Deutsche bleibt ruhig
vom zwangsfinanzierten TV belogen        der Deutsche bleibt ruhig
von Kulturfremden überrannt                     der Deutsche bleibt ruhig
vom Finanzminister ausgeraubt                der Deutsche bleibt ruhig
von Freundesstaaten abgehört                 der Deutsche bleibt ruhig
in bewaffnete Konflikte getrieben            der Deutsche bleibt ruhig
von anderen Fans provoziert.                   der Deutsche rastet aus! TB

11:33 | kath-net: Istanbul-Konvention: Die Gender-Agenda des Europarats

Die „Istanbul-Konvention“ gibt vor, Gewalt gegen Frauen zu bekämpfen. Das ist aber nur ein Vorwand für ganz andere, weniger hehre Ziele zu sein. Doch die Schweizer Politik sieht nicht genauer hin. Gastbeitrag von Dominik Lusser, Stiftung Zukunft CH

04.02.2017

19:52 | ET: Köln: LKW-Fahrverbot am Karnevalssonntag und Rosenmontag

German Submission = die wehrlose Unterordnung um die Gäste nicht zu reizen! TB

08:52 | blauenarzisse: Konturen der deutschen Zukunft

... Wie auch immer, vor dem Proletarier braucht niemand mehr Angst zu haben, allenfalls vor dem sozialen Abrutsch zu ihm herunter. Denn, im Unterschied zu Marxens Wunschbild, ist der Proletarier harmlos, so, wie er sich heute darstellt: vom Staate enterbt, entwürdigt, entwertet, unterhalten und abhängig gemacht, zuletzt, verblödet und verdorben. Den Gnadenschuss erhält er in Form von technologischem Spielzeug und allem, was mit „Media“ und „Unterhaltung“ zu tun hat.

Keine Angst mehr vor dem Proletariat? Das sehe ich anders. Die sitzen jetzt in den Politbüros und beschließen Steuern und andere Versklavungsmechanismen gegenüber denjenigen, für die ihre ideologischen Vorfahren dereinst auf die Barrikaden gestiegen sind. TB

03.02.2017

17:30 | paz: Die irre Welt der »Flüchtlingshelfer«

Politik interessiert die Helfer kaum, besagt die Studie. Die emotionale Erfahrung ist ihnen wichtig oder sogar sehr wichtig. Das Gemeinschaftsgefühl untereinander sei ein besonders großer Motivationsfaktor, finden 92 Prozent der Befragten. Auch andere Gefühle scheinen eine Rolle zu spielen. „Mille1010“ hat sich „hochgradig in einen Flüchtling verliebt“, bekennt sie bei GoFeminin, einem Internet-Portal für Frauen des Axel-Springer-Verlages. „Mille1010“ notiert verzückt: „Es ist eine Geschichte wie aus einem Liebesfilm ... Er: 20 ich 36 (sehe aber aus wie 25), ich seine Deutschlehrerin. Zwischen uns hat es gefunkt. Aber gewaltig!“

Sollte sich mal ein Psychologe anschauen. NB

Kommentar
Fragt sich die Flüchtlingshelferin Maria S. eigentlich nicht, wenn ihr die Zähne ausfallen, warum für sie Zahnersatz unerschwinglich ist? Warum der Flüchtling, dem vielleicht auch die Zähne ausgefallen sind, schöne neue Ersatzzähne bekommt? Für Maria S. ist er der arme Flüchtling. Für den Flüchtling ist Maria S. die arme, bedauernswerte Deutsche. Aber eine nützliche Idiotin! Mein Gott, sind Frauen dumm!


11:04
 | metropolico: »Ein Scheiß gehört Euch! Geht arbeiten!«

Die Jungendorganisation der Grünen kommt – einmal mehr, einmal weniger – aber irgendwie immer mit durchgeknallten Ideen um die Ecke und unterscheidet sich hierbei eigentlich von den großen Grünen nur minimal. Aktuell will die Grüne Jugend Bayern »privates Eigentum wieder in die gesellschaftliche Verpflichtung nehmen und eine 100 % Erbschaftssteuer« erhoben wissen. Im Erbfall sollen Unternehmensanteile in eine genossenschaftliche Unternehmensform überführt werden. Diese irren Rotznasen.

Kommentar
Eine Anmerkung zum Metropolico-Artikel über die grüne Jugend. Bekanntermaßen hatte Karl Marx in die Familie Rothschild eingeheiratet und dann wohl behütet in eigener Villa mit Haushälterin seinen marxistsich-kommunistischen Dünnschiss zusammengeschrieben. Die Absonderungen der grünen Jugend zeigen, daß das marxistische Gedankengut immer noch auf fruchtbaren (oder besser furchtbaren) Boden fällt. Es gibt immer genügend Vollidioten, die diesen Schwachsinn glauben und natürlich wird wieder einmal die Jugend dazu benutzt. Wer wohl hinter dieser Indoktrination steckt? Vielleicht wieder die oben genannte Familie?

02.02.2017

19:23 | compact: Britische Ärzte sollen das Wort „Mutter“ vermeiden – Schwangere könnten Männer sein!

Ärzte, die dem staatlichen Gesundheitssystem (NHS) des Vereinigten Königreichs unterstehen, sollen es fortan vermeiden, von „werdenden Müttern“ zu sprechen. Diese Formulierung sei hinsichtlich biologischer Frauen, die sich als Männer identifizieren, nicht „inklusiv“.
Die Daily Mail veröffentlichte einen 14-seitigen Leitfaden für Ärzte und Medizinstudenten mit dem Titel „Anleitung zur effektiven Kommunikation: Inklusive Sprache am Arbeitsplatz“.

Wenn die Medien mit derlei Schwachsinn nicht bald in die Schranken gewiesen werden, könnte es den Eindruck erwecken dass die Mehrheit der Menschen dem Genderschema entsprechen..

19:09 | anon: Undercover Researcher Infiltrates The Deep Web. This Is What She Finds

The Deep Web is not The Dark Web. The Dark Web is the encrypted network that exists between Tor servers and their clients. The Deep Web is simply the content of databases and other web services that cannot be indexed by conventional search engines. You can only access 0.03% of the Internet via search engines; the rest is what makes up The Deep Web used mostly by pedophiles.

17:56 | eventchronicle: BREAKING: 474 Arrested In California Child-Trafficking Sting

474 people have been arrested in California in a 3 day sting operation called “Operation Reclaim and Rebuild.” Over 30 federal, state and local law enforcement agencies and task forces participated in the operation, which saved 28 children and 27 adults.
“You are worthy of more. And we will work tirelessly with our partners...to provide you services and help you rebuild your life,” Sheriff Jim McDonald said, addressing the victims during a news conference on Tuesday.

Ausgrechnet will Californien von den restlichen Staaten ausbrechen...

01.02.2017

16:56 | sott: Vampire im wahrsten Sinne: Alternde Elite nährt sich offenbar von jungem Blut, um ihren Tod hinauszuzögern

Auch wenn es sich wie Science-Fiction anhören mag, so basiert es doch tatsächlich auf der Wirklichkeit.
»Es gibt weitverbreitete Gerüchte in Silicon Valley, wo die Wissenschaft der Lebensverlängerung eine populäre Obsession ist, dass eine Reihe wohlhabender Leute aus der Technikwelt bereits mit dem Praktizieren von Parabiose begonnen haben und dafür zehntausende Dollars für die Eingriffe und das Blut junger Menschen ausgeben und diesen Vorgang mehrere Male im Jahr wiederholen.«, berichtete Bercovici. [...]

Ohne Quellenangaben klingt es ja wirklich sehr fragwürdig und unglaublich.

16:53 | sun: MADDIE COURT BILL Maddie McCann’s parents face huge bill that could wipe out search funds after losing bid to silence cop who claims they covered up her death

The couple were left devastated after the Portuguese Supreme Court judges made the ruling on Tuesday morning after examining the their claims against a lower court’s decision last April to reverse their 2015 libel win against Goncalo Amaral.

09:03 | RT: New eco-friendly urinals to ‘civilize street peeing’ enter service in Paris

Torquemada
Absolut diskriminierend gegenüber Frauen, Transgender-Ex-Männer, Lilliputaner und Menschen mit besonderen Herausforderungen:


08:53
 | kath-info: Erste „Homo-Ehe“ eines katholischen Priesters – „30 Jahre Einsatz für ‚Homo-Rechte‘"

In Irland ging der erste katholische Priester eine „Homo-Ehe“ ein. Bernárd Lynch aus der irischen Grafschaft Clare ist katholischer Priester. Seit 1986 ist er bekennender Homosexueller. Nun verwandelte er sich auch zum ersten Priester, der eine „Homo-Ehe“ eingegangen ist.

Natürlich könnte man jetzt irgendeinen Kommentar bezogen auf seinen Nachnamen und "Rechtssprechung" fabrizieren, aber dazu hab ich dann doch zu viel Niveau! TB


09:01 | Leser-Kommentar zu "Türke sagt die Wahrheit" von gestern

Wenn mir diese jungen Leute, diese hirngewaschenen grinsenden Knallköpfe, die Welt erklären wollen, dann flippe ich aus. Es fällt auf, daß heute niemand mehr dem anderen in Ruhe zuhören kann und konkret auf das Gesagte antwortet. Nein, sie haben alle ihre vorgefertigte Meinung, und dann redet der eine über Birnen und der andere über Äpfel. So ist das immer. Furchtbar.