21.05.2019

10:43 | MMNews: Bitcoin: Alles Manipulation?

Erst mehr als 100% Gewinn in diesem Jahr, dann plötzlich wieder Einbruch. Am anarchistischen Markt der Krypto-Währungen scheinen einige wenige Akteure die Preise zu manipulieren - nach oben und nach unten.

Eher mangelnde Liquidität, das für junge Märkte übliche Chaos unddie Verfolgung einzelner Interessen durch große Marktteilnehmer denn zentrale Manipulation! TB

20.05.2019

10:01 | btc-echo: Smart Ledgers und Autonomous Agents auf der Blockchain – Troels Frimodt Rønnow von Fetch.AI im Interview

Das Projekt Fetch.AI beschreibt sich selbst als dezentrale digitale Welt. In dieser digitalen Welt spielt Blockchain genauso eine Rolle wie KI. Mit einem eigenen Ökosystem und sogenannten „autonomen Agenten“ und „smarten Ledgern“ soll eine neue Form der digitalen Wertschöpfung erreicht werden. Was sich ziemlich nach Science Fiction und Buzzword-Geschmeiße anhört, steht auf einem bereits ziemlich konkreten Fundament.

19.05.2019

10:13 | cointelegraph: Europäische Zentralbank: „Kryptowährungen haben keinerlei Auswirkung auf die Wirtschaft“

Die Europäische Zentralbank (EZB) ist in einer neuen Studie zu dem Ergebnis gekommen, dass Kryptowährungen keinerlei Auswirkungen auf Wirtschaft und Geldpolitik haben. Der entsprechende Bericht wurde im Mai veröffentlicht.

18.05.2019

08:53 | btc-echo: 5 Gebote, die Bitcoiner befolgen sollten

In Dezentralität vereinigt: Bitcoiner glauben an die Idee einer universellen Währung, die unabhängig von politischen Interessen gedeihen kann. Altcoins sind nur Ablenkung, denn der Bitcoiner von Welt weiß: König BTC stößt so schnell niemand mehr vom Thron.

17.05.2019

12:06 | rp: BITCOIN IS THE NEW GOLD?

With equity markets topping and staggering, the flight to safety appears to be into cryptos, while gold & silver are collared near 5 year lows.. Why?

09:30 | f100: Heftige Kursturbulenzen bei Bitcoin: Preis bricht um fast 25 Prozent ein

Am frühen Morgen brach der Bitcoin-Kurs auf der Handelsplattform Bitstamp innerhalb weniger Minuten von zuvor knapp 8.000 US-Dollar auf nur noch 6.178 Dollar ein. Im weiteren Handelsverlauf konnte sich die Digitalwährung allerdings schnell und kräftig erholen. Sie wurde zuletzt bei 7.200 Dollar gehandelt. Der Kurs ist damit aber immer noch etwa 9 Prozent niedriger als in der vergangenen Nacht.

16.05.2019

07:38 | cointelegraph: Kryptobörse Bitpanda tokenisiert Gold und Silber mit sicherer Verwahrung in der Schweiz

Die österreichische Kryptobörse Bitpanda hat ihren bislang auf rein digitale Vermögenswerte beschränkten Handel um die Edelmetalle Gold und Silber erweitert, wie das Unternehmen am 13. Mai auf seinem Blog bekanntgab.

Möglich wird das Angebot durch die Wiener Partner-Broker Pro Aurum und Philoro, welche die über Bitpanda tokenisierten Edelmetallbestände sicher in der Schweiz verwahren.

 

07:34 | btc-echo: Bitcoin gefragt wie nie: Grayscale Investment Trust vermeldet bullishe Wachstumszahlen

Der Grayscale Investment Trust vermeldet starke Wachstumszahlen. Einem Bericht zufolge wuchs das Investitionsvolumen des weltweit größten Vermögensverwalters für digitale Assets allein im ersten Quartal dieses Jahres um 42 Prozent an. Gefragtestes Produkt ist nach wie vor der Grayscale Bitcoin Trust.

15.05.2019

16:15 | cnbc crypto-trader: 5 ways to make money holding Crypto! Coverage of NYC Blockchain week!

  • This episode covers the first 3 days of Blockchain week.
  • Joe Lubin from Ethereum
  • Travis Kling tells us why the market is Flying!
  • Tushar Jain - is he bullish on Ethereum

 

08:04 | btc-echo: Zukunftsvision dezentrale Identität: Microsoft stellt das blockchainbasierte Open-Source-Projekt ION vor

Microsoft arbeitet an einem dezentralen Identitätsnetzwerk auf Basis der Bitcoin Blockchain. Das Open-Source-Projekt mit dem Namen ION soll es Milliarden von Menschen ermöglichen, sicher zu interagieren. Der Software-Riese will mit diesem Projekt den Weg für eine Zukunft mit dezentralen DIDs bereiten. ION soll unter anderem die dafür erforderliche Skalierung gewährleisten.

14.05.2019

07:40 | btc-echo: Bakkt-Ankündigung zu Bitcoin Futures katapultiert Bitcoin-Kurs in die Höhe

Der Bitcoin-Kurs und der gesamte Krypto-Markt schießen nach der Bekanntgabe, dass die Krypto-Futures-Börse Bakkt voraussichtlich im Juli Bitcoin Futures herausgeben wird, in die Höhe. Nach langem Hin und Her scheint sich Bakkt langsam auf der Zielgeraden zu befinden.

13.05.2019

15:30 | Leser-Zuschrift "Drop Gold for Cryptos !!!"

Kurzer Blick in die Glaskugel - Nachtigall ich hör Dich trapsen ... Ist der Grayscale Drop Gold Clip der Wink mit dem Zaunpfahl oder alles nur leeres Gerede
https://www.youtube.com/watch?v=_BIDcmh_6Es
https://www.youtube.com/watch?v=9x9evz32p1E

Wenn der Drop-Gold Clip von Grayscale Fahrt aufnimmt und irgendwann in der Realwelt ankommt, dann droht Ungemach für den Goldpreis zu Gunsten des Bitcoinpreises. Und mit Realwelt meine ich nicht den Otto-Normalo da draußen, der bis dato noch nichts von Kryptos weiß, sondern die Reichen Leute, die fette Positionen an Goldsicherheiten haben.

Bei Hartgeld wird ja seit gefühlt fast 20 Jahren vom Dollarcrash und dem Goldboom geträumt. Was theoretisch sinnvoll klingt, hat sich aber in den letzten Jahren als Rohrkrepierer erwiesen. Der Goldpreis ist zwar gestiegen, aber letztlich schneidet der Goldpreis grob gesagt nicht besser ab, als ein mittelmäßiger Aktienfond. Im Vergleich zu den richtigen Aktien (FANG) oder den richtigen Kryptowährungen, befindet sich der Gold- und Silberpreis seit Jahren im Schlafmodus.

Ob die Edelmetalle im Schlafmodus bleiben, bei der expansiven Geldpolitik, lässt sich nicht erahnen. Ebenso der weitere Verlauf am Aktienmarkt. Ich habe bereits vor über 10 Jahren mit einem stabilen Aufwärtstrend bei Edelmetallen gerechnet (nicht der Silber-Spike 2011), der aber bis heute ausgeblieben ist, trotz des Helikoptergeldes der EZB und der FED. Letztlich ist das billige Geld zu großen Teilen in die Aktienmärkte geflossen, was sich dort an den Kursen widerspiegelt.

Um aber nun auf den Punkt zu kommen, bin ich derzeit wieder am Überlegen, wohin sich die Märkte in den nächsten Jahren wohl bewegen werden. Allen voran Gold !!! Was passiert damit ?!
Schießt der Goldpreis zum Mond, wie Hartgeld seit 20 Jahren immer wieder prophezeit. Oder passiert genau das Gegenteil und das ganze Geld geht in Kryptos, weil wir in ein neues Geldzeitalter eintreten, bei dem alte Sachwerte an Wert verlieren zu Gunsten der Digitalwerte ?! Die Menschen, die ihr Geld vor den Zentralbanken retten wollen, gehen zukünftig nicht mehr in Gold oder Silber, sondern in Kryptowährungen. Doch wohin gehen dann die Gold- und Aktienmärkte, wenn der große Krypto-Bullenmarkt anfängt, bei dem auch institutionelle Investoren mitmischen ?!
Fakt ist auch, dass ein Generationenwechsel stattfindet. An den Aussagen von Warren Buffet "Bitcoin ist Rattengift" erkennt man, dass die Zeit der Generation 60+ langsam abläuft. Die Zeiten werden sich ändern, die Frage ist nur, wie schnell das geschieht. Mit einer stagnierenden Weltwirtschaft könnte das Drop Gold Szenario sogar noch an Fahrt aufnehmen.
https://www.youtube.com/watch?v=qJxWGenAs1Y

In diesem Sinne ... auf in den nächsten Crypto-Hype ;-) 

09:00 | f100: Bitcoin ist zurück: Die Kryptowährung überspringt die 7.000-Dollar-Marke

Am Morgen wurde die älteste und bekannteste Digitalwährung auf der Handelsplattform Bitstamp bei 7.050 Dollar gehandelt. Am Sonntag war der Bitcoin-Kurs zeitweise bis auf 7.585 Dollar gestiegen und damit auf den höchsten Stand seit vergangenen August. Marktbeobachter sprachen vom größten Handelsvolumen beim Bitcoin seit Beginn des Jahres.

12.05.2019

13:40 | btc-echo: Bitcoin-Kurs: 7.000 US-Dollar erreicht – die Rallye geht weiter

Bitcoin-Kurs: Der Gegenwert der größten Kryptowährungen knackt die 7.000 US-Dollar-Marke. Damit setzt Bitcoin seine aktuelle Kursrallye fort. Jedoch ist er nicht alleine: Auch Altcoins wie Ether, Ripple (XRP) oder IOTA können sich über grüne Zahlen freuen.

Leserkommentar: Dieses Video ist nicht für Goldbugs, die an Hypertonie leiden geeignet > #DropGold (Video)

11.05.2019

19:22 | CNBC Crypto Trader: Bitcoin is going PARABOLIC again!

  • Peter Brandt says Bitcoin is going parabolic again!
  • Binance Hacked -7000!
  • Fidelity is launching Crypto!
  • Bitfinex wont raise $1bn!
  • Tether holders may lose $600m
  • Techstars launches a Blockchain Accelerator

 

17:15 | btc-echo: Binance-Hack: Warum eine Reorganisation der Bitcoin Blockchain eine schlechte Idee ist

Kurzerhand hatte Changpeng Zhao die Idee, aufgrund des aktuellen Binance-Hacks und dem Diebstahl von 7.000 Bitcoin, die Bitcoin Blockchain neu zu organisieren. Doch kann der CEO von Binance überhaupt eine „Blockchain Reorganization“ anordnen und umsetzen? Und sollte er das? Ein Einblick in die Blockchain Reorganization.

 

16:29 | cointelegraph: US-Abgeordneter Sherman forder Kryptoverbot

Der US-amerikanische Kongressabgeordnete Brad Sherman forderte ein Verbot für Kryptowährungen und sagte, dass sie drohen, die amerikanische Außenpolitik entmachten und die Rechtsstaatlichkeit zu schmälern... "Ein großer Teil unserer internationalen Macht rührt von der Tatsache, dass der Dollar die Standardeinheit für internationale Finanzen und Transaktionen ist. [...] Es ist der angekündigte Zweck der Unterstützer von Kryptowährungen, uns diese Macht zu nehmen."

Hier der dazu passende > Videoausschnitt (1min)

10.05.2019

19:59 | Julian Hosp: Bitcoin bald wertlos? Die Gefahr von Facebook Coin & JP Morgan Coin (Video)

 

13:21 | standard: Wiener Krypto-Firma Bitpanda verkauft nun Gold und Silber

Das Wiener Krypto-Fintech Bitpanda hat bei der Pioneers-Konferenz in der Wiener Hofburg bekannt gegeben, dass über die Plattform neben Bitcoin und anderen digitalen Assets ab nächsten Montag auch Gold und Silber gekauft werden kann. Die über Bitpanda erworbenen Edelmetalle werden nicht an die Kunden ausgeliefert, sondern in einem Hochsicherheitstresor in der Schweiz eingelagert.

Die Verschmelzung des ältesten mit dem jüngsten Währungsregime! TB

11:04 | f100: Bitcoin ist zurück: Was hinter dem Comeback der Kryptowährung steckt

Die Bitcoin-Stärke zieht den gesamten Krypto-Markt mit nach oben. Gleichzeitig kann Bitcoin seinen Marktanteil weiter ausbauen, mit inzwischen über 57 Prozent Marktdominanz. Doch woher kommt der Stimmungswechsel und was spricht fundamental für weiter anziehende Kurse?

Verbindet man die lokalen Höchstpunkte aus dem 18er-Jahr so haben wir die Abwärtstrend durchbrochen und reich technisch wäre Luft bis 8.500 - vorausgesetzt die Derivaten-Abfangjäger des Systems werden im Hangar gelassen! TB

09.05.2019

16:12 | cointelegraph: Single Address Behind More Than 50% of Bitcoin Cash Transactions: Report

A single address has been responsible for more than half of the bitcoin cash (BCH) transactions in the past month, according to a tweet by @IamNomad on May 5. According to the Bitcoin Cash Block Explorer, the mystery account has made more than 587,000 transactions since it became operational on April 8 of this year.

08:20 | btc-echo: Ethereum 2.0: Proof of Stake wird im Testnet erprobt

Ethereum hat auf dem Weg zu Etherum 2.0 einen neuen Meilenstein erreicht. Im Testnet „Prysm“ von Prysm Labs werden seit Kurzem die Skalierungstechnologie Sharding sowie die Konsensfindung per Proof of Stake erprobt.

08.05.2019

17:40 | coin-hero: Bitcoin-Transaktionsvolumen schlägt Visa und PayPal laut Daten von DataLight

Der Preis von Bitcoin ist letztes Jahr durch einen langanhaltenden Downtrend stark gefallen. Dennoch zeigt eine neue Studie von DataLight, dass Bitcoin im Bereich des Transaktionsvolumens stark auf dem Vormarsch ist und sich mit namhaften Größen der Branche, wie z.B. Visa oder PayPal messen kann.

 

10:54 | cointelegraph: Investment-Experte: Blockchain ist Schlüssel zur Digitalisierung von Gold

Peter Grosskopf, der Geschäftsführer der Vermögensverwaltung Sprott, ist überzeugt davon, dass die Blockchain-Technologie die Zugänglichkeit von Gold erhöhen kann ... Demnach könnte die Blockchain besonders den praktischen Nutzen des Edelmetalls verbessern, was sich wiederum positiv auf die Nachfrage und den Wert von Gold auswirken würde.

13:12 | Leserkommentar:

Ein Beispiel für die Erhöhung der Zugänglichkeit von Gold bzw. Silber ist Kinesis Money, die sich aktuell in der Pre-Release Phase befinden. Dabei kann man sein Fiat in digitales Gold oder Silber, das 1:1 physisch hinterlegt ist, wechseln. Die Lagerkosten fallen bei diesem Modell weg und es gibt die Möglichkeit an der über Transaktionsgebühren erwirtschafteten Rendite mit zu partizipieren.

 

09:46 | fz: Hacker stehlen 41 Millionen US-Dollar von Bitcoin-Börse Binance

Binance, die gemessen am Handelsvolumen weltgrößte Kryptobörse der Welt, wurde Opfer eines Hacker-Angriffs. Dabei erbeuteten die Angreifer mehr als 7000 Bitcoins im Gesamtwert von 40,7 Millionen US-Dollar. Das gab das Unternehmen am Dienstag in einer Aussendung bekannt. Die Hacker machten sich gestohlene API-Schlüssel, Codes zur Zweifaktor-Authentifizierung und „möglicherweise andere Daten“ zunutze, wie Binance erklärt. Binance-Nutzern wird daher geraten, ihre API-Schlüssel und Zweifaktor-Informationen zu ändern.

07.05.2019

22:05 | coin-hero: Selbesternannter Bitcoin-Erfinder muss Bitcoin-Adressen vor Gericht offen legen

Die Suche nach dem wirklichen Erfinder von Bitcoin beschäftigt seit langem die Bitcoin-Community, da in regelmäßigen Abständen Beweise auftauchen, den echten Gründer identifiziert zu haben. Dr. Craig Wright beansprucht den Titel ebenfalls für sich und steht bereits seit geraumer Zeit im Rampenlicht im Kryptouniversum.

 

18:40 | cointelegraph: Berkshire Hathaway-CEO Warren Buffett bezeichnet Bitcoin als "Muschel"

Der bekennende Kryptokritiker und CEO von Berkshire Hathaway Warren Buffett hat Bitcoin (BTC) wegen seines angeblich fehlenden realen Nutzwerts erneut verspottet. Dabei hat er den Coin mit einer Muschel verglichen, denn er "liegt einfach nur da".

Leserkommentar: Der Tulpenzwiebel- und Rattengiftvergleich hat ausgedient, jetzt sind wir bei den Muscheln angelangt. Etwa bei den Cowrie-Shells? Vorsicht, dass wäre schon ein Kompliment.

18:45 | cointelegraph: Bloomberg: Fidelity bietet bald institutionellen BTC-Handel an

Leserkommentar: Diese Nachricht dürfte den aktuellen Höhenflug von BTC begünstigen.

 

17:56 | btc-echo: Wirtschaftsnobelpreisträger Stiglitz fordert wieder Verbot von Bitcoin & Co.

Der gefeierte US-Ökonom und Nobelpreisträger Joseph Stiglitz bezieht klar Stellung gegen Bitcoin und andere Kryptowährungen. Deregulierte digitale Währungen seien aufgrund ihrer Intransparenz ein Quell für Geldwäsche und Kriminalität, so der angesehene Wirtschaftsexperte. Ein Verbot von Bitcoin & Co. bei gleichzeitiger Weiterentwicklung US-Dollar-basierter elektronischer Zahlungen stabilisiere die US-Volkswirtschaft. Die Rechnung hat der Wissenschaftler ohne das Volk gemacht.

Leserkommentar: Schön zu sehen, wie die Noten- und Zentralbankversteher dieser Welt auf Bitcoin & Co eindreschen. Da gibt einem das Gefühl auf der "richtigen" Seite zu stehen.

05.05.2019

09:07 | f&w: Bitcoin: Alles was Sie wissen müssen!

Was ist Bitcoin? Hype oder Megatrend? Hier finden Sie alles verständlich erklärt was Sie über Bitcoin wissen müssen.

04.05.2019

18:28 | Julian Hosp: Dirk Müller nennt Bitcoin Schneeballsystem - Meine Meinung (Video)

Leserkommentar: Auch Dirk Müller befindet sich im Camp der Tulpenzwiebelvergleicher.

 

09:09 | fz: Facebook kurz vor Start einer eigener Kryptowährung

facebook bereitet laut einem Pressebericht den Start einer eigenen Kryptowährung vor. Im Mittelpunkt der Pläne stehe eine digitale Währung, die Facebook-Nutzer künftig nicht nur untereinander tauschen und für Käufe über das soziale Netzwerk nutzen, sondern auch bei Transaktionen im Internet einsetzen können, berichtete das „Wall Street Journal“ (WSJ) am Freitag unter Berufung auf Insider.

Aufbau eines neuen Internet-Geldsystems, welches nur für jene zugägnlich sind die die richtige Meinung haben? Gleich wie bei FB selbst, wird man mit falscher Meinung gesperrt und vom wirtschaftlichen Austausch ausgeschlossen? TB

03.05.2019

16:15 | btc-echo: Warum die Blockchain-Technologie unser Finanzsystem stärken und Finanzblasen eindämmen kann

Für die Finanzkrise 08 waren vor allem Asset Backed Securities, kurz ABS, verantwortlich. Bereits Anfang 2000 fingen amerikanische Banken an, die durch Immobilien besicherten Anleihen mit hoher Ausfallwahrscheinlichkeit mit anderen Anleihen zu bündeln und in intransparente Pakete zusammenzuschnüren. Das Ergebnis ist hinlänglich bekannt. Nun, im Jahr 2019, starten die ersten ABS auf Token-Basis. Wird es auch dieses Mal zum Platzen einer Hypotheken-Blase kommen?

01.05.2019

09:24 | ccn: ‘Satoshi Nakamoto’ is Mining Over 40% of Bitcoin Cash, Sparking Fears of 51% Attack

According to blockchain data and CCN/Hacked reporter Greg Thomson, an anonymous miner who embeds the words “Satoshi Nakamoto” into all of the blocks they mine currently controls more than 40% of Bitcoin Cash’s hashrate.