12.09.2019

09:40 | fz: Irgendjemand hat eine Milliarde Dollar in Bitcoin transferiert

Entdeckt wurde der gewaltige Transfer von Whale Alert, berichtet Vice. Der Twitter Account hat sich auf das Tracking von solch großen Kryptowährungs-Überweisungen spezialisiert. Da die Blockchain öffentlich ist, um dezentral zu sein, sind solche Transfers einsehbar. Nicht einsehbar ist, wer an wen geschickt hat, da die Bitcoin-Adressen Pseudonyme und diese in der Bitcoin-Community bislang nicht bekannt sind.

09.09.2019

08:45 | fz: China will eine staatliche Kryptowährung einführen

Das kurz vor seiner Premiere stehende Digitalgeld Chinas wird Ähnlichkeiten mit der geplanten Facebook-Kryptowährung Libra haben. Dies kündigte der für den Bereich Zahlungsverkehr zuständige Vizedirektor der Notenbank, Mu Changchun, laut der staatlichen Zeitung "Shanghai Securites News" an.

Auf den Spagat zwischen "garantierter Anonymität im Zahlungsverkehr" mit gleichzeitigen "Vorkehrungen zur Verhinderung von Geldwäsche" bin ich schwer neugierig. Es steht zu befürchten, dass schon nach kurzer Laufzeit Ersteres zu Gunsten Zweiterem vaporisiert wird! TB


08:19
 | unzensuriert: Digitalgeld: Twitter wird keine eigene Kryptowährung einführen

Der Kurz-Mitteilungsdienst Twitter wird keine eigene Kryptowährung einführen. Diese Entscheidung teilte Jack Dorsey, Geschäftsführer von Twitter, mit. Twitter setzt auf die Digitalgeld-Leitwährung Bitcoin. Dass Facebook mit Libra eine eigene Währung im Internet mit Jänner 2020 auf den Markt bringen wird, ist für Dorsey kein Grund nachzuziehen.

02.09.2019

16:34 | btc-echo: Bitcoin-Mining-Farmen in Sibirien blühen auf

Die Ruinen der sowjetischen Industrie in Sibirien ziehen Bitcoin Miner an. Das kalte Klima und die niedrigen Energiepreise sind die idealen Voraussetzungen für das lukrative Mining der Coins. Vor allem die Wasserwerke versorgen nun die verlassenen Fabriken aus der Zeit der Sowjetunion mit Energie für das Schöpfen der digitalen Währungen.

Wär' doch ein Treppenwitz der Geschichte, wenn Sibiren maßgebleich dabei mithelfen würde, die New Yorker Geldherren aus den Patschen zu kippen! TB

09:04 | schweizer monat: Bitcoin ist die Lösung, nicht das Problem

Anders als Bitcoin sind Papiergeldwährungen durch einen rechtlich-institutionell-politischen Unterbau gedeckt. Das wird aber zunehmend vom Sicherheitsvorteil zum Risiko. Eine Replik.