13.11.2019

08:26 | cointelegraph: „Weltretter” Greenspan: „Keine Notwendigkeit“ für Zentralbank-Digitalwährungen

Dabei argumentiert Greenspan, dass Landeswährungen durch Staatsvermögen gedeckt werden, was wiederum einer Tragweite entspricht, die kein privatwirtschaftliches Unternehmen übertrumpfen kann.

10.11.2019

19:58 | cointelegraph: Tunesien gibt ihre eigene digitale Währung via Blockchain aus

Tunesien hat als erstes Land damit begonnen, seine Landeswährung auf eine Blockchain-Plattform umzustellen.

 

19:32 | btc-echo: Studie: Gravierender Fachkräftemangel im Blockchain-Sektor

In den letzten Jahren ist der Kryptowährungs- und Blockchain-Bereich zwar enorm gewachsen. Die Auswertungen von Gesuchen auf dem Jobportal Indeed im vergangenen Jahr zeigen trotzdem ein vergleichsweise geringeres Interesse der Arbeitssuchenden. Experten fragen sich deshalb schon länger, woher die Diskrepanz zwischen Jobangeboten und Zahl der Jobsuchenden kommt.

 

13:40 | cointelegraph: Bakkt Bitcoin-Futures erreichen neuen Tagesrekord

Das tägliche Handelsvolumen der Bitcoin-Futures (BTC) von Bakkt hat am 8. November ein neues Rekordhoch von 1.741 gehandelten Kontrakten erreicht.

09.11.2019

09:22 | cash: EU-Dokument: EZB sollte eigene Digitalwährung prüfen

Die Europäische Zentralbank (EZB) und die anderen EU-Notenbanken könnten sinnvollerweise entsprechende Möglichkeiten ausloten und konkrete Schritte in diese Richtung prüfen, hiess es in dem Entwurf eines Dokuments der finnischen Ratspräsidentschaft, den die Nachrichtenagentur Reuters diese Woche einsah.

An deren Stelle hätt' ich das auch längst getan - als Bürger bin ich froh, dass die EU hie so weit hinten nach ist! Digitalwährung ist wohl der beste Wegbereiter für eine Bargeldabschaffung! TB

08.11.2019

08:23 | cointelegraph: Novogratz: „Chinas Präsident hat Kryptowährungen legitimiert“

Galaxy Digital Geschäftsführer Mike Novogratz meint, dass der chinesische Präsident Xi Jinping mit seinen positiven Äußerungen zur Blockchain-Technologie sowohl Blockchain als auch Kryptowährungen zur Legitimität verholfen hat.

Mich verwundert diese Entscheidung nicht, denn die Blockchain-Technologie ist keine, die den Nutzern Anonymität gewährt. Bei einem Vortrag hat ein Mitarbeiter des "Austrian Institute of Technology" festgehalten, dass mit überschaubarem Aufwand 70%-75% der Transaktionen Nutzern zugewiesen werden können. Der Rest wäre mit größerem Aufwand problemlos zu bewerkstelligen. Für die chinesische Regierung bedeutet das eine noch umfassendere Kontrolle des Zahlungsverkehrs und damit der chinesischen Bevölkerung. AÖ

07.11.2019

17:15 | btc-echo: Libra: Australische Behörden fordern weitere Informationen

Weltweit zeigen sich Politiker skeptisch gegenüber Libra. Zu wenig sei über die Währungspläne von Facebook bekannt, die wahren Intentionen des Plattformgiganten blieben im Verborgenen. Nun haben auch australische Regulatoren ihren Unmut kundgetan. Während sie noch weitere Informationen fordern, betont der Bundesbankvorstand hierzulande die Notwendigkeit einer globalen Regulation.

Probleme über Probleme. Mich würde interessieren, ob dies ein facebook-inhous-Projekt war, oder ob die dazu "überredet" wurden! TB


12:38
 | btc-echo: Digitales Wettrüsten: USA sucht Krypto-Experten

Die US-Notenbank sucht in einer Stellenausschreibung nach Krypto-Experten. Eine digitale Zentralbankwährung wird damit immer konkreter – eine, die mit Chinas Plänen mithalten kann.

06.11.2019

21:40 | Crypto Trader: CHINA VS USA Digital Asset Wars - A new frontier!

  • It's China vs USA battling a new frontier of digital asset wars?
  • Who is ahead?
  • Is it too late for the USA?
  • Who wins and what does this mean for Crypto?

 

19:36 | cointelegraph: Peter Schiff: Gold-Anbindung der chinesischen Digitalwährung wäre schlecht für Bitcoin

„Laut @maxkeiser bin ich ein Idiot, da ich denke, dass Gold besseres Geld ist als Bitcoin“, so Schiff zunächst, woraufhin er ergänzte: „Allerdings behauptet er auch, dass China bald eine Kryptowährung auf den Markt bringen wird, die an Gold gekoppelt ist. Dies wäre wiederum gut für Gold und schlecht für Bitcoin. Eine Kryptowährung, die an Gold gekoppelt ist, ist besser als eine Kryptowährung, die auf nichts basiert.“

 

19:22 |  btc-echo: EU-Strategiepapier schlägt gemeinsame europäische Digitalwährung vor

Ein Strategieentwurf der Europäischen Union schlägt vor, dass die Union eine gemeinsame europäische Digitalwährung in Erwägung ziehen sollte. Wie Reuters am 5. November berichtet, zielt der vorläufige Strategieentwurf darauf ab, dass die Mitgliedsstaaten sich auf eine gemeinsame Linie zur Regulierung von Kryptowährungen einigen und im Zuge dessen womöglich auch riskante Krypto-Projekte verbieten.

Leserkommentar: It´s coming!

05.11.2019

16:11 | btc-echo: China vernetzt Smart Cities mit Blockchain

Chinas Städte wachsen, während die Infrastruktur überlastet ist. Ein neues Identifikationssystem soll die Abläufe innerhalb der Städte mittels Blockchain optimieren.

04.11.2019

20:02 | CoinsBank: John McAfee gives speech at the Barcelona Blockchain Week 2019

John explains why cryptocurrency and blockchain is the future and tells why taxes are robbery.

03.11.2019

12:28 | häring: Wie die US-Regierung den Widerstand gegen Libra aushebeln will

Wer glaubt, die geplante globale Digitalwährung von Facebook mit dem Namen Libra sei wegen des Widerstands der Regulierer eine Totgeburt, könnte einem Täuschungsmanöver aufsitzen. Denn im internationalen Verlautbarungssprech bedeuten Worte oft das Gegenteil dessen, was sie zu bedeuten scheinen.

01.11.2019

12:22 | btc-echo: China verstehen: Warum die chinesische Blockchain-Strategie unserer überlegen ist

Der chinesische Staatspräsident Xi Jinping betonte vergangene Woche, dass die Blockchain-Technologie eine große Rolle in der Zukunft des Landes spielen wird. Seitdem steht das Reich der Mitte im Fokus der Krypto-Berichterstattung. Warum China das Konzept der Dezentralität auf den Kopf stellt und warum chinesische Blockchain-Unternehmen gegenüber europäischen und amerikanischen im Vorteil sind.

09:50 | fz: Ein Crypto-Schilling für grüne Geschäfte

Besonders im Energiebereich, der zunehmend von einer Vielzahl an kleinen Erzeugern geprägt ist, gibt es einige vielversprechende Ideen. So könnten künftig etwa Haushaltsgeräte ihren Strombedarf automatisiert bei verschiedenen Anbietern einer nachbarschaftlichen „Energiegemeinschaft“ bestellen und abrechnen. Das Grazer lab10 collective hat mit ARTIS eine eigene Blockchain kreiert, die genau auf nachhaltige und klimaneutrale Anwendungsszenarien abzielt.