28.05.2017

18:54 | AN: Radioaktive Jod-Wolke verstrahlt Europa.... Was verschweigt man der Öffentlichkeit?


08:40 | YT: Nobel Laureate Smashes the Global Warming Hoax

Wenn der so weitermacht, sollte er aufpassen, dass die ihm den Preis ned wieder wegnehmen. Dem Nobelpreiskomittee ist mittlerweile alles zuzutrauen! TB


08:37
 | YT: Top 10 Climate Change Lies Exposed

Die US-Korrespondentin
Die USA bekennen sich nicht zum Klima-Abkommen. Recht haben sie die USA! Globale Erwaermung?
Dass ich nicht lache. Im Januar hatten wir einen Schneesturm mit mehr als einem Meter Schnee. Gleichzeitig war es so kalt, dass wir einen Wasserrohrbruch hatten. Diese Kaelte ist hier im Sueden der USA sehr unueblich. (Breitengrad von Spanien)
Wenn man jeden Tag die gleiche Unwahrheit anhoeren muss und das von sog. Experten, dann wird aus einer Luege eine Realitaet. Natuerlich finden sich immer wieder Leute, die sich als Maerchenerzaehler fuer so etwas hergeben, siehe dressierte Atlantik-Brueckler in den Medien, die sich noch fuerstlich ueber abgepresste GEZ-Gebuehren entlohnen lassen. Mit Angstmacherei kann man den Menschen immer Geld abpressen. Deshalb sind z.B. Versicherungsvertreter sehr gut bezahlt. Ich habe frueher bei der Pharma gearbeitet. Ich kenne die Verkaufstechniken und Argumente, den Kunden zum Abschluss zu bringen, in dem man ihm Angst macht. "Stellen Sie sich vor...". In der Politik laeuft es aehnlich. Praesident Trump hat sich bei dem Haufen von sog. hoch dotierten Regierungschef sichtlich unwohl gefuehlt.
https://www.eike-klima-energie.eu/2013/10/03/globale-erwaermung-die-groesste-luege-blossgestellt/

Nachtrag
Gerade hagelt es bei uns. Das habe ich noch nie erlebt!! 1/2 bis1cm grosse Hagelstuecke, und das in den Suedstaaten der USA.
Hilfe Klimaerwaermung!!!!

27.05.2017

18:45 | ET: Verbot von Fleischbezeichnungen bei Veggie-Produkten – Sollen wir das als Tofu-Klotz verkaufen?

Veggie-Wurst: Verbraucher sollten klug genug sein, zu wissen, das Produkte kein Fleisch enthalten, wenn Veggie oder Vegan davor steht, sagt der Chef von Wiesenhof. Der Geflügelproduzent wehrt sich gegen eine Kennzeichnung von Fleischersatzprodukten.

Gemüse zerstört den Griller ..... TS

18:24 | Südwest Presse: Kampf gegen Maserntote: Kitas sollen ungeimpfte Kinder melden

Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) will Eltern nicht geimpfter Kinder stärker in die Pflicht nehmen – unter anderem dadurch, dass Kitas Eltern melden, die die Impfberatung nicht wahrnehmen. „Dass noch immer Menschen an Masern sterben, kann niemanden kalt lassen“, sagte Gröhe der „Bild“-Zeitung. Den Eltern, die den Nachweis über eine Impfberatung nicht dem Gesundheitsamt vorlegen, droht dann – wie bereits jetzt – eine Strafe von bis zu 2500 Euro.

18:25 | Leserinnen Kommentar (von einer entzückenden Leserin)
Bei der Lektüre des unten verlinkten Artikels blieb mit fast das Brötchen im Hals stecken. Die DDRisierung ist weiter fortgeschritten als vermutet. Mir war bis dato unbekannt, dass Eltern kleiner Kinder zu
einer Zwangs-Impfberatung anzutreten und den Nachweis dem Gesundheitsamt vorzulegen haben. Widrigenfalls droht eine Strafe bis zu 2500 Euronen. Das ist ungeheuerlich, weil erstens Impfungen an sich und die Zusammensetzung der Impfstoffe, die auch gerne mal Aluminium und andere Gifte enthalten, sehr umstritten sind. Zum anderen macht man Erzieherinnen zu Denunziaten und errichtet eine weitere Drohkulisse gegen Eltern. Und von alledem abgesehen hat sich der Staat nicht in Familien und deren Entscheidungen einzumischen.

 

08:40 | ET: Sonnenschutzmittel schützen nicht vor Hautkrebs und stören natürliche Hautfunktion

Wissenschaftliche Erhebungen zeigen, dass diejenigen, die (ohne Verbrennungen) mehr Zeit in der Sonne verbringen, weniger Risiko für Melanome haben, als diejenigen, die sehr wenig Zeit in der Sonne verbringen. Länder wie die USA, in denen Sonnenschutz wie sklavenhaft verwendet wird, haben die größten Raten an Hautkrebs.

... so liebe Leser... während sie ihrem Nachbarn beim Gartenarbeiten zusehen.... bleiben sie im Schatten..... TS

11:16 | Kommentare
(1) Ja, ja immer weiter so, neuster Stand zu Autoreifen. Autoreifen schützen nicht vor rollen und stören das Quartart. Ehrlich Leute, langsam wird es lächerlich. Herrgottchen habe ich fasst vergessen, keine Sonne mehr, alle depressiv, was hilft zur Apotheke gehen und Vitaman D kaufen. Und die Landarbeiter holen wir aus Mexiko um Hautkrebs zu vermeiden. Weil es natürlich ist, das weisse Menschen natürlich nicht in die Sonne gehen. Gemüse essen ist zudem hoch gefährlich, da dieses ohne Sonnenschutz in der Sonne steht und wenn es beschattet oder chemisch mit Sonnenschutz versehen wird, gibts Gemüsekrebs.

(2) Die Folge 4 der Hörspielserie Offenbarung23 bringt auf hochinteressante und sehrUnterhaltsame wie spannende Weise gerade den Einsatz von Sonnenschutzmilch als Krebsursache ins Spiel.Sogenannte PAK´s spielen dabei eine wichtige Rolle, die in Sonnenmilch verarbeitet sind. 

Ich habe selber 2008 (als ich die Folge das erste Mal hörte, aktiv nachrecherchiert und es war schon oberkrass was man da so rausfand- Hautkrebs im Kommen war meine persönliche Diagnose) In diesem Zusammenhang wird auch bewiesen, dass Lungenkrebs und Hodenkrebs dieselbe Ursache haben. Hodenkrebs war vor 200 Jahren in Großbritannien sogar anerkannte Berufskrankheit bei Schornscheinfegern. Ursache eine unvollständige Verbrennung von PAK´s Sogar das Bundesumweltministerium beschreibt PAK´s als gesundheitsgefährdend.
https://www.umweltbundesamt.de/sites/default/files/medien/376/publikationen/polyzyklische_aromatische_kohlenwasserstoffe.pdf

(3) Ich möchte den Leser bitte mal was fragen. Zeige er mir bitte 5 Stoffe welche ungefährlich sind, also keinen Krebs erzeugen bzw. Krankheiten o.ä. hervorrufen ? Bin gespannt. :-) Ich probier nun mal die lebenswichtigen Oberbegriffe einzuschätzen, nach dem was die Presse usw. so schreibt:

Wasser - Grundlegend verseucht und gefährlich, macht sogar nicht vor Quellwasser halt das aus tiefer Erde kommt. Man kann nicht ausweichen. Gegenmaßnahme: Event. destiliertes Wasser trinken, soll jedoch auch gefährlich sein, deshalb mit künstlichen Vitaminen und Mineralien versetzen, wird aber oft auch als schädigend eingeschätzt.

Luft: Grundlegend verseucht, wobei dann noch Dieselfeinstaub ect. hinzukommt. Man kann nicht ausweichen, atmen muss jeder, ausser man ist eine Leiche. Gegenmaßnahme: Gasmaske tragen, hält aber nicht alles ab, oder reinen Sauerstoff atmen, ist angeblich auch nicht gesund.

Erde: Grundlegend verseucht, schon alleine deswegen weil ja Wasser und Luft verseucht sind. Zudem wird auf die verseuchte Erde Tierexkremente aufgebraucht zur Düngung, man nennt das oftmals dann "Bio". Oder es wird mit gefährlichen chemischen Dünger gearbeitet oder sogar beides. Zudem noch Genverschmutzung der angebauten Lebenmittel, deshalb höchst toxiisch und lebensbedrohend. Abhilfe, vielleicht syntenisierte Weltraumnahrung zu sich nehmen. Inwieweit diese verseucht, ist mir unbekannt.

Licht: Sonneneinstrahlung ist höchst gefährlich und verursacht Krebs, Augenschäden usw. Ausweichen schwer möglich, bedingt aber schon, in Bunker oder unter die Erde in Höhlen gehen. Leider soll ausgibiges Lichtausweichen schädlich sein, Körper und Geist massiv beeinträchtigen. Abhilfe, künstliche Sonnenbanken welche schädliche Strahung ausfiltern. In wie lange und inwieweit man das über längere Zeit durchhält unbekannt, da keine Lebenszeitstudien vorliegen. Deshalb Prinzip Glück.

Nicht sehbare Bedrohungen: Funkwellen, Mircowellenstrahlung, W-Lan-Bedrohung, Haarp, usw. Ausweichen schwer möglich, vielleicht auf Teilen von Süd und Nordpol. Gegenmaßnahme: event. Auswandern, dann aber kein Smart-Phone mehr, das bringt massive Entzugerscheinungen welche in Krankheit und Tot enden können. Unbewiesend Studien geben den Rat einen Aluminium-Haube oder Hut zu tragen, die sollen die letztendlich tötlichen Auswirkungen mildern oder sogar aufheben. Doch das ist z. Zt. eher eine These.

Dann gibts noch die imaginären Bedrohungen, wie Unfall, Schicksal, Ziegelstein von Dach bzw. Terror der ja bedingt gesteuert ist. Mögliche Gegenmaßnahme, beten und hoffen.

Mein rein persönliches Fazit daraus ist, wir haben Angst vor dem Leben. Denn ist es ist ja erwiesen, das uns ein sorgenfreies Leben umbringt. Wo kämen wir denn hin, wenn wir keine Sorgen und Bedrohungen hätten. Das wäre ohne Zweifel unendlich Langweilig. Das man einfach im Biergarten sitzen könnte, den lieben Gott einen guten Mann sein lassen, genüßlich Bier zu trinken, sich keine Sorgen zu machen, einfach freudig Leben und das Glas zu heben, ich lebe, ich existiere und einen tiefen Atemzug nehmen, ich Bin der ich Bin, was für eine Freude ? :-)

 

(4)  " Das Leben ist lebensgefährlich "

(5) Nein, Steirer schmieren sich nicht mit Kernöl ein um Krebs zu vermeiden..... TS

26.05.2017

16:30 | Sputnik: Impfung gegen Flüchtlinge

Deutsche Politiker erörtern jetzt eine Initiative zur Pflichtimpfung der gesamten Bevölkerung. Der entsprechende Gesetzentwurf könnte demnächst in den Bundestag eingebracht werden, schreibt die Zeitung "Iswestija" am Freitag.

Die Impfung beinhaltet ....... "Splitterfest", "Überfahrungsaktiv", "Nötigungsschutz" und "Missbrauchsresistenz" ..... hab ich was vergessen? TS 

18:23 | Leseratte:
Was soll der Quatsch? Bei der Impfberatung soll der Arzt den Eltern die gewünschten Impfungen aufschwatzen. Weiß man vorher, man ist also gewappnet. Geht man halt hin und hört sich das an, bittet dann um die schriftliche Bestätigung, dass man da war und geht wieder. Das Problem ist nur, dass von der verpflichtenden Impfberatung bis zur verpflichtenden Impfung nur noch ein kleiner Schritt ist.

... siehe auch: Ab 1. Juni drohen 2.500 Euro Strafe: Gehen Kita-Eltern nicht zur Impfberatung müssen sie zahlen

08:33 | Sputnik: Beliebter Süßstoff erwies sich als giftiges Pestizid

Der künstliche Zuckerersatz Erythrit, weitverbreitet in der Lebensmittelindustrie, hat sich als Pflanzengift und als Verhüttungsmittel erwiesen – jedenfalls für Hausfliegen und andere Insekten, wie das Fachblatt „Journal of Applied Entomology“ berichtet.

25.05.2017

07:54 | ano: Pharmaindustrie geschockt: Studie belegt - ungeimpfte Kinder weniger krank

Die US-Korrespondentin
Die Pharmaindustrie ist geschockt, dass ungeimpfte Kinder weniger krank sind? Die Pharma ist doch dafuer verantwortlich fuer die Nachfolgeschaeden dieses Impfwahns. Dieser Wahn spuelt sehr viel Geld in die Kasse der Pharma. Therapieren duerfen dann die Aerzte, wie Internisten, Neurologen, Psychiater usw.
Gutes Geschaeft fuer alle!
moegliche Impf- Folgeschaeden: Allergien, Autoimmunerkrankungen, Entwicklungsstoerungen, ADHS, Gehirnschaedigungen usw.
moegliche Zusaetze in Impfstoffen: Aluminiumhydroxyd, Quecksilber, gentechnisch veraenderte Organismen usw.

24.05.2017

11:27 | YT: Die geheimen Tricks der Pharmaindustrie - Warum Cannabis nicht legalisiert wird - Doku 2016 NEU HD

08:20 | Wächter: 19 verblüffende Fotos von Nonnen, die Cannabis anbauen, um die Welt zu heilen

Diese Sister-Act-ivistinnen bauen in Kalifornien (wo es legal ist) Cannabis an und verkaufen über das Internet qualitativ hochwertige Heilmittel.Nicht alle Nonnen sind gleich und wahrscheinlich gibt es keine anderen, die so sind wie die Sisters of the Valley, die in Kalifornien ansässig sind.

Der ideale Ort um einmal innere Einkehr zu halten! TB

11:02 | Kommentar zum grünen TB-Kommentar
Innere Einkehr bei Nonnen?! Na, na, Herr Bachheimer ich muss doch drei bis viermal bitten.

Abbitten? TB

13:11 | Der Kommentartor von darüber auf die Abbitte-Frage
Sie gehen sicher nach dem Motto:”dem Reinen ist alles rein”. Ich bin wohl eher der : “ der Schuft der Schlimmes dabei denkt”. Also Abbitte.

13:30 | Terrorspatz
TB und Nonnen..... haben wir was gegen Nonnen? 

23.05.2017

08:07 | DerWächter: Bei Leuten, die das Rauchen aufgeben, ist das Gehirn auf Erfolg vorprogrammiert

Forscher an der Duke University School of Medicine haben herausgefunden, dass Leute, die erfolgreich mit dem Rauchen aufgehört haben, tatsächlich auf Erfolg programmiert sein könnten.

Kommentare
(1) Genau, sein könnten ;-) Und Leute die Schweinschäuferle essen und täglich 2 Bier trinken, deren Gehirn ist auf Verlust programmiert oder ? Und Leute die gar nichts aufgeben und auf Nichts programmiert. Und das alles unter dem forensicheren "sein könnten"

(2) Also ich merke davon nichts. Liegt wohl daran dass ich zwar vor vielen Jahren das Rauchen aber nicht das Saufen aufgehört habe.... ;-))

(3) Bin schon immer Nichtraucher und hatte noch nie Erfolg.

Dann gebens halt das Nichtrauchen auf, so klappts bestimmt! TB

 
 

22.05.2017

Cover

09:08 | t-online: So verändert sich Ihr Körper, wenn Sie lange keinen Sex hatten

Es gibt verschiedene Gründe für Enthaltsamkeit. Zu wenig Zeit, zu viel Stress, kein Partner oder die bewusste Entscheidung gegen Sex. Doch welche Auswirkungen hat es, wenn das Liebesleben einfriert?

Deshalb fordere ich Euch jetzt auf: runter von Bachheimer.com und rauf auf ... na Ihr wißt schon! Wohl der einzige Grund, dass ich mich jetzt über einen momentanen drastischen aber hoffentlich kurzfristigen Leser-Rückgang freuen würde! TB

09:09 | Terrorspatz:
ERSTER!!!!

Uhrzeit bitte beachten! TB

10:21 | Der Krochnspezialist über den Terrorspatz
jaja ... des Spatzerl is wieder gut zu vögeln....KS

10:16 | Kommentare
(1) Also, wegen Übergewicht, nachlassender Intelligenz (war eh nie vorhanden) und erhöhter Stressanfälligkeit unterbricht man doch nicht Ihre Seite. Man stirbt doch nicht wegen fehlendem Sex, man stirbt doch, wenn man b.com nicht lesen kann.

(2) ...jaaaaaaa ..lasst uns mit der Rückeroberung Europas mit lauter kleinen Autochonen beginnen.... oder...töten wir das Staatsbudget durch abkassieren der Kinderbeihilfe.... ;)

(3) OUR WONDERFUL NATURE - The mating behavior of the water shrew.... Pointe ab 03:56...]

(4) Also zu der Zeit arbeite ich schon seit 3 Stunden, is wohl ein Vorteil, wenn man “Gleitzeit” hat!!

Deshalb müssen die umtriebigen St"eier"ischen Redakteure besonders häufig hier vertreten werden,wir bitten um ihr Verständnis.
 

Allgemein

16:30 I konjunktion: USA/Rhode Island: Die eingereichte Gesetzesvorlage „Geoengineering Act of 2017“

".... Dass dies in vollkommenem Gegensatz zur UN-Charta steht, interessiert dabei weder Politik noch Hochleistungspresse. Daher ist es auch wenig verwunderlich, dass wir nichts über das eingebrachte Gesetz „The Geoengineering Act of 2017 [H6011]“ von Justin Price im Staate Rhode Island/USA in unseren Zeitungen und Nachrichtensendern lesen bzw. hören. H6011, das als Anhang Teil des übergeordneten „Health and Safety“-Gesetzes in Rhode Island werden soll, besagt:"

10:25 | orf: Proteste angekündigt

Mit dem Schuljahr 2017/18 müssen Schulpflichtige in Italien gegen insgesamt zwölf Krankheiten geimpft sein. Das sieht ein am Freitag beschlossenes Regierungsdekret vor. Abseits des Protestes von Impfgegnern ist derzeit noch offen, wie die neuen Regeln umgesetzt werden sollen.


08:46
 | wächter: Was macht Marihuana mit Ihrer Lunge?

Der emeritierte Medizinprofessor von der University of California, Los Angeles (UCLA), Dr. Donald Tashkin, der zugleich einer der führenden Lungenspezialisten der Vereinigten Staaten ist, untersucht seit über 30 Jahren Marihuana und seine Auswirkungen auf die Lungen.

15:35 | Kommentar zum Lungen-THC
wenn man sich mal erkundigt wie in Israel gegen Krebs vorgegangen wird und wieviele Menschen Jährlich
im Durschnitt an Krebs sterben ( ca. 150 ) dann wird einem schlagartig klar was Marihuana ist.
In Israel sind Chemotherapien mehr oder weniger verboten - Krebs wird dort mittels radikaler Ernährngsumstellung
und Cannabisprodukten behandelt. Zuerst wird der Körper über die Nahrungumstellung total entfigtet und danach
mit Cannabisprodukten behandelt. Es ist ja mittlerweile bekannt, daß Cannabis Krebszellen zerstört.
Wenn man jetzt noch bedenkt, daß die Pflanze über 81 Cannabiode verfügt (THC ist nur eines davon) ist auch klar
warum diese Pflanze verteufelt wird. Gleichzeitig gibt es ja Informationen darüber was die Pharmaindustrie an einem
Krebspatienten verdient - im Durchschnitt € 250tsd. ...
Auch ist man bereits im Bilde darüber daß Cannabis bei Asthmaerkrankungen ebenfalls sehr hilfreich ist.

In Österreich hätte die ARGES sogar den offiziellen Auftrag Privatinstitutionen zwecks Anbau Medizinischen
Cannabis zu rekrutieren, was Sie jedoch aus welchen Gründen auch immer nicht machen !!!

 


08:48 | Leser-Kommentar zu "Ohne Krankheit kann der Charakter nicht wachsen" von gestern

Grundsätzlich gesehen, tragen solche Aussagen die pure Angst vor dem Leben hier unten in sich. Sobald ein Mensch auf die Welt kommt, hat er immer, jeden Tag das Risiko event. zu sterben. Die Möglichkeiten hierzu sind sehr mannigfaltig. In obigen Bezug kommen wir zum Glauben. Denn es wird grundsätzlich angenommen, das der Impfstoff für das Kind gut ist. Obwohl fast jeder Impfstoff Unverträglichkeiten hat, welche zu Krankheit und Tot führen können. Aber Hauptsache man glaubt daran, das es "mein Kind" nicht erwischt.

Ich persönlich habe als Kind nur eine Zwangsimpfung gegen Pocken bekommen, welche mich einige Tage flach gelegt hat. Wo Grippeimpfung raus kam, habe ich mich überreden lassen und habe danach postwendend eine starke Grippe mit echt hohen Fieber bekommen, dachte ich werde sterben.

Mumps, Masern usw. welche ich alle hatte, waren im dem Vergleich zwar nicht schön, haben mich aber nicht an die Borderline gebracht. Nach diesem Erlebnis, wähle ich lieber das allgemeine "Lebensrisiko". Denn sich bewusst so einer Gefahr auszusetzen, die genauso wenig einzuschätzen ist, wie an einer Krankheit zu erkranken, sowas mache ich nicht.

Vor allem da ja den letzten Jahren bekannt wurde, was in den Impfstoffen so drin ist, ausser der sogenannte Impfstoff selber, den man ebenfalls nicht einschätzen kann in Zeiten von Virus, Genmanipulation usw. Welches Risiko ist dann höher, impfen oder nicht impfen ? In Zeiten wo es nur noch um Geld und Macht geht. Wie bei Statistiken, glaube nur der welche Du selber gefälscht hast. In Zeiten ohne Ethik und Moral. Das traurige daran ist, ein Kind kann sich leider nicht wehren.

 

21.05.2017

16:39 | bj: Studie: Penisse tragen zum Klimawandel bei

Laut einer aktuellen Studie im Fachmagazin Cogent Social Sciences trägt der Penis maßgeblich zum Klimawandel bei. Die Autoren wollten zeigen, wie leicht man in einem geisteswissenschaftlichen Fachmagazin kompletten Unsinn veröffentlichen kann.

Wenn man bedenkt, was manch einer durch die Gegend fliegt und fährt (b.com-Redakteure natürlich nicht) um den Wünschen Amors Flammenpfeil nachzukommen, macht diese Meldung nur allzu logisch! TB


13:05
 | WiW: Impfen oder nicht? – Ein Kinderarzt packt aus

Kaum ein Thema ist unter deutschen Eltern so umstritten wie das Impfen. Während Pharmaindustrie und ständige Impfkommission die Ungefährlichkeit der Impfungen beteuern und auf Eltern Druck ausüben, ihre Kinder impfen zu lassen, sprechen Impfgegner von einer regelrechten Desinformationskampagne. So fand die Informatikerin Angelika Müller an Hand offizieller Zahlen heraus, dass ungeimpfte Kinder weniger oft krank sind.

14:37 | Kommentare
(1) "Ohne Krankheit kann der Charakter nicht wachsen". Gehts noch? Mein nicht geimpftes Kind erkrankt an Masern oder Kinderlähmung, ist danach gelähmt oder cerebral geschädigt, hat aber dafür einen besseren Charakter.
"Das Universum und die menschliche Dummheit sind unendlich. Beim Universum bin ich mir nicht so sicher" sprach Einstein.

(2) @ (1): Und mein geimpftes Kind hat jetzt Autismus und die Masern trotz Impfung bekommen.

20.05.2017

18:16 | zeit: Italien führt Impfpflicht für Kinder ein

Mit einem Gesetz reagiert die italienische Regierung auf eine große Masernepidemie. Eltern, die sich nicht an die Impfpflicht halten, drohen hohe Bußgelder.

08:37 | Focus: Erster Fachkurs in "Terrorchirurgie": Bundeswehr probt mit Ärzten den Ernstfall

Zivile Krankenhäuser sind auf Verletzte durch einen Terroranschlag bisher kaum eingestellt. Unfallchirurgen wollen dies zusammen mit der Bundeswehr ändern. Eine Schulung in Frankfurt bedient sich auch ungewöhnlicher Methoden.

... dann kann man ja beruhigt sein! TS

19.05.2017

13:05 | ET: Neue Studie belegt: Ungeimpfte Kinder haben signifikant weniger gesundheitliche Probleme

Laut den Erkenntnissen einer bahnbrechenden Studie der Jackson-State-University in den USA haben nicht geimpfte Kinder deutlich weniger Gesundheitsprobleme, als diejenigen, die geimpft wurden. Die Studie, die die erste ihrer Art ist, betrachtete mehr als 600 „Homeschooler“, d.h. Schüler, die zu Hause unterrichtet werden, im Alter von 6 bis 12 Jahren. Am deutlichsten zeigte sich der Unterschied bei Lungenentzündungen, Heuschnupfen, ADHS, Mittelohrentzündungen und chronischen Allergien.

10:27 | Frankfurter: Gesundheitsminister warnt vor weltweiter Epidemie

Bundesgesundheitsminister Gröhe hat vor dem Ausbruch einer neuen schweren Epidemie gewarnt. Die Welt sei nicht ausreichend auf die Ausbreitung gefährlicher Krankheiten vorbereitet.

08:47 I waechter: 20 praktische Anwendungen von Coca-Cola – als Beweis, dass es nicht in den menschlichen Körper gehört

"... Um zu beweisen, dass Coca-Cola nicht in den menschlichen Körper gehört, sind hier 20 praktische Möglichkeiten, für die man Coca-Cola als Haushaltsreiniger einsetzen kann:

1. Entfernt Fettflecken von Kleidern und Stoff.

2. Entfernt Rost; die Methode beinhaltet die Benutzung eines in Coca-Cola getauchten Stücks Stoff, eines Schwamms oder sogar Aluminiumfolie. Lockert auch rostige Schrauben.

3. Entfernt Blutflecken von Kleidung und Stoff.

4. Reinigt Ölflecken von einem Garagenboden; lassen Sie es in den Fleck einziehen und spritzen Sie ihn mit einem Wasserschlauch ab. (...)"

16:17 | Kommentar
Räumt halt auf, macht sauber, und löst Dinge auf. Schafft somit niedrige Ordnung im Gehirn, die dann Staatstragend wird. Was will man denn mehr ? Satire aus.

 

08:42 | unzensuriert: Gefährliche Rinderseuche nur 500 Kilometer von Österreich entfernt

Die Rinder-Hautknotenkrankheit, in der tiermedizinischen Fachsprache als Lumpy Skin Disease bekannt, bewegt sich auf Österreich zu. Die für Tiergesundheit zuständige Ministerin Pamela Rendi-Wagner (SPÖ) gibt in einer Anfragebeantwortung an FPÖ-Tierschutzsprecher Josef Riemer an, dass die Rinderseuche nur mehr 500 Kilometer von Österreich entfernt ist und sich seit 2015 von der Türkei über Griechenland und Bulgarien weiter ihren Weg über die Balkanroute sucht.

09:05 | Leser Kommentar:
...wenn sie sich beeilt die Rinderseuche, kann sie bei uns noch eine ganze Regierung dahinraffen...nur die "Klugen" haben den Braten gerochen und durch zurücktreten die Flucht angetreten...

08:15 | Preußische Allgemeine: Lebensmittel fast alle belastet

Fast alle europäischen Lebensmittel weisen Rückstände von Pflanzenschutzmitteln auf. Das geht aus einem Bericht der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) hervor. Von den 84000 geprüften Produkten aus konventioneller Landwirtschaft enthielten 97,2 Prozent Spuren von mindestens einem der 774 von der EFSA gelisteten Pestizide.

.... da schmeckt uns das Frühstück. TS

18.05.2017

19:12 | Sputnik: Lebensmittel-Verschwörung? Osteuropäer klagen über schlechte Qualität

Tschechische Bürger fahren immer öfter nach Deutschland, um sich Lebensmittel zu kaufen, berichtet BBC. Trotz gleicher Markennamen unterscheidet sich laut Sender die Qualität der Produkte gewaltig. In Tschechien wird bereits von einer möglichen Verschwörung der Hersteller gesprochen.

18:22 | ET: Studie: Weltweit gut 28.000 Pflanzenarten mit Heilkraft – Heilpflanzen haben „riesiges Potential“

Heilpflanzen hätten ein "riesiges Potential" bei der Bekämpfung von Krankheiten wie Diabetes und Malaria, so das renommierte britische Zentrum für botanische Forschung, Kew Garden. Allerdings finden nur 16 Prozent der Heilpflanzen in anerkannten medizinischen Publikationen Erwähnung.

13:39 | ET: Schlachtung trächtiger Rinder: Kritik am Gesetzentwurf der Regierung – „Folgenschwere Ausnahmeregelungen“ müssen gestrichen werden

"Wir unterstützen diesen Gesetzentwurf nicht und appellieren an das Ministerium, ihn fachlich grundlegend zu überarbeiten", so die Expertin der Bundesregierung Katharina Riehn mit Blick auf das Gesetz gegen die Schlachtung trächtiger Rinder.

Leser Kommentar:
Es ist doch wohl unerträglich: Die machen sich Sorgen um Kuh-Feten. Wie viele menschliche Feten werden jährlich abgetrieben?????

14:41 | Leser Kommentar:
Noch unerträglicher finde ich, wenn Menschen glauben sie wären wichtiger als andere Lebewesen.

Das beruht auf die Schulung der alten immer noch betriebenen Denkvorgaben. Irgendwer bestimmt für sich dass er wichtiger ist als andere. Und was kommt dabei heraus? Politiker, Banker, Konzerne die sich über das Volk, die Tiere und die Natur stellen. Sie wollen Lebensmittel patentieren, das Wasser privatisieren alles überwachen und kontrollieren. Es ist mir vollkommen egal welches Thema es betrifft, NIEMAND hat das Recht sich über andere zu stellen auch nicht über Tiere oder die Natur.

 

12:04 | ET: Krebsverdächtige Mineralöle: Drogerieketten dm und Müller stoppen Verkauf von veganen Bio-Brotaufstrichen – Rossmann und Allos verkaufen weiter

Nach dem Fund von gesundheitsgefährdendem Mineralöl haben die Drogerieketten dm und Müller den Verkauf zweier Bio-Brotaufstriche gestoppt. Betroffen sind die „dm Bio Pastete Tomate“ und die „Bio Primo Gourmet Pastete Kräuter“ von Müller, wie die Unternehmen schriftlich gegenüber der Verbraucherorganisation Foodwatch erklärten. Die Zeitschrift Ökotest (Mai-Ausgabe) hatte in einer Laboranalyse bei 17 von 22 veganen Brotaufstrichen Mineralölverunreinigungen entdeckt.

09:02 | AN: Pharmazeutisches Gift .... synthetische Vitamine

08:02 | wächter: Sechs Möglichkeiten, das als Nervengift bekannte Fluorid aus dem Körper auszuleiten

Natriumfluorid wird als ein Nervengift eingestuft – in derselben Kategorie wie Arsen, Blei und Quecksilber, aber es kommt immer noch in der Wasserversorgung der Vereinigten Staaten vor. Hier sind sechs Möglichkeiten, wie Sie die Substanz aus Ihrem Körper leiten können.

17.05.2017

18:50 | Kurier: Wo am meisten Alkohol getrunken wird

WHO-Bericht: Österreich liegt hinter Deutschland, aber vor Spanien oder Dänemark und ist international in der Spitzengruppe. Global sieht die WHO mehrere positive Entwicklungen im Gesundheitsbereich.

Hopp Burschen, die Deutschen packen wir! TS

Krochn-Spezialist:
Typisch Österreich.. immer nur an den Deutschen orientieren... und immer nur kleine Schritte..
wo bleibt da eine echte Perspektive.. LITAUEN ist die Messlatte.. LITAUEN !!!! Satire off... KS

Im Ernst: hier handelt es sich wieder mal um einen klassisch reißerischen Aufhänger.. der Mißbrauch von Alkohol wird herangezogen um einen Artikel zu lancieren, die wirklich wichtigen Aussagen wie
Rückgang der Säuglingsterblichkeit und Kindersterblichkeit, Rückgang der Sterblichkeit aufgrund Diabetes, Krebs, Herz-Kreislauferkrankungen oder chronischen Lungenleiden .. das alles wird ohne
Graphik im Fließtext abgehandelt...

Dieser Artikel hätte auch heißen können:
WHO veröffentlicht Statistik, viele positive Entwicklungen im Gesundheitsbereich doch es gibt noch mehr zu tun

 

15:51 | ET: Die Kraft der ätherischen Öle – eine Einführung

Rose, Zypresse, Sandelholz und Eukalyptus: Seit dem Beginn der Menschheitsgeschichte sind ätherische Öle ein wichtiger Bestandteil kultureller Rituale, sowohl in medizinischer, spiritueller und religiöser Weise. Jeder von uns kann die Vorteile von ätherischen Ölen erleben und mehr darüber erfahren, was diese Schätze der Natur für die Gesundheit tun können. Die folgende Anleitung soll Ihnen helfen, ätherische Öle anzuwenden.

Leseratte:
Die Natur bietet eine reichhaltige Palette von Pflanzen, die für die Gesundheit und Heilung des Menschen hilfreich sein können.

.... Thunfisch im Öl, Kernöl Salat und Steirer im Öl! TS 

17:14 | Leser Kommentar:
Also ätherische Steirer? Sowas gibt es? ..... :-))  
[ http://www.duden.de/rechtschreibung/aetherisch_himmlisch_vergeistigt_zart ] .... :-))

..... so ähnlich.... österreichische Wörterbuch ..... TS

17:47 | Leser Kommentar:
Ah ja.... danke.... der ätherisierende Odem flattert quasi voran.... hierzulande auch "Fahne" genannt.... ;-))

Ihr b.com..... wir schütten auch Öl ins Feuer.... TS

16.05.2017

12:58 | journalistenwatch: Hepatitis-A-Epidemie in Berlin ausgebrochen

In Berlin löst bei Experten eine neue Hepatitis-A-Welle größte Besorgnis aus. 100 Erkrankte – mehrheitlich Schwule – wurden bereits registriert. Diese Variante der Hepatitis sei vor allem verbreitet in Ländern mit schlechten hygienischen Bedingungen wie Indien, Afghanistan und Syrien. Einzig wirksamer Schutz sei eine Impfung.

07:33 | derwächter: Die zehn tödlichsten Straßendrogen, die zu schnellem körperlichem Verfall führen

2010 waren verschreibungspflichtige Opiate für 60% aller Todesfälle in den USA verantwortlich, die auf eine Überdosierung zurückzuführen waren – in einem Land, das über 51 Milliarden Dollar jährlich für den Kampf gegen Drogen ausgibt. Fentanyl, ein synthetisches Opiod, das 50 bis 100 Mal stärker als Morphium ist, wird nun als Amerikas tödlichste Droge angesehen. Das sind nur einige statistische Zahlen über die USA; jedes Jahr töten chemische Drogen weltweit unzählige Menschen.

Anmerkung: Sollten Sie noch nicht im morgentlichen "Sattel" sitzen..... sparen sie sich den Artikel! TS

08:07 | AEGIS: Rückblick auf die Demo Was nach der Demo? Hintergrund der Zwangsimpfung

Am 6. Mai 2017 trafen sich über 550 Menschen vor dem Denkmal der Kaiserin Theresia. Zwei Söhne dieser Kaiserin sind ja bekanntlich durch die Impfung mit Pocken gestorben. Impfbetreiber hatten ihr eingeredet, dass sie dadurch ihre Kinder vor den Pocken schützen könne. Dasselbe passiert auch heute durch die Impfbetreiber, wenn sie über unsere Regierung Zwangsimpfungen verlangen.

15.05.2017

16:50 | 20min: Masturbieren im Büro macht produktiver

Wollen Sie etwas Gutes für Ihren Arbeitgeber tun? Dann sollten Sie es mit einer kleinen Orgasmus-Pause versuchen, sagen Experten.

Ich möchte an dieser Stelle ausdrücklich darauf hinweisen, dass die b.com-Redaktion deshalb so produktiv ist, weil uns die Information der mündigen Bürger sehr am Herzen liegt und weil uns - außer Martin Schulz - die Themen sehr interessieren. Unser Output hat nichts mit nichts zu tun. Und an die Herren Redakteure: Wehe, ich komm drauf, dass es anders ist! TB

17:23 | Redaktion an TB.... dürfen wir jetzt die Hand wechseln????? TS

17:48 | Jetzt? O(h) na nie! TB

17:59 | Kommentar
also dies gehört eindeutig in die Rubrik "Arbeit und Soziales" *** he he ***

In die Rubrik "Gesellschaft ..." sicher nicht! TB

12:50 | ano: Alternative KrebsheilungL Löwenzahnwurzeln besser als Chematherapie

Der Disclaimer, dass man nicht alles für bare Münze halten muss bzw. unbedingt eine second opinion einholen sollte, ist hoffentlich unnötig! TB

19:51 | Leser Kommentar:
Also so viel ich weiss, ist steierisches und fränkisches Bier das beste Mittel. Man trinkt es bevor man Krebs hat, deshalb kommt es zu keinen. Übervorsichtige können ja beides machen, das Bier trinken und regelmäßig Löwenzahnwurzelsalat essen. Denn wenn der Zahn bei Krebs hilft, hilft er sich sicher schon zuvor ? Man könnte auch auf Breitband machen, Kuruma, Ananas und wie sie alle heissen. Eine Funkentstörungspflanze gibts sicher ebenfalls irgendwo. Und ein Flugluftentgiftungsmittel, wird es wohl auch bald geben. Ob es allerdings ein permanentes Lebensangst-Gegenmittel gibt, weiss ich leider nicht. Satire aus

Der Krebs ist laut Ihrer Analyse "Nichtschwimmer"..... TS

14.05.2017

13:54 | neonettle: Bill Gates Accused of Starting Ebola Outbreak in African Village by Putin

Kommentar des Einsenders
Putin beschuldigt Gates den Ebola Ausbruch im Kongo verursacht zu haben! Gates hat ja vor Kurzem eine weltweite Seuche angekündigt.

Bill Gates Accused of Starting Ebola Outbreak in African Village by Putin

Read more at: http://www.neonnettle.com/news/2169-bill-gates-accused-of-starting-ebola-outbreak-in-african-village-by-putin
© Neon Nettle


07:52
 | DerWächter: Kurkuma kann Krebs heilen, indem es seine URSACHE beseitigt: Pilzinfektionen

Eine kürzlich in Critical Reviews in Microbiology veröffentlichte Studie legt nahe, dass Hefepilze nicht nur einen Nebenprodukt von Krebs sind, sondern auch ein eigentlicher Mitverursacher der Krankheit. Eine weitere Studie, die in European Journal of Pharmacology veröffentlicht wurde, zeigt auf, dass Kurkuma ein wirksames Gegenmittel gegen Krebsarten sein kann, die durch Pilzinfektionen verursacht werden.

In Österreich hat Evchen es mit Kurkuma versucht, doch der Pilz blieb. TS

08:39 | Leserkommentar:
Bestechend einfache Beweisführung dass Kukuma nicht gegen alle Pilze hilft die Krebsgeschwüre ermöglichen....

13.05.2017

17:50 | ET: 3,8 Millionen Kinder haben psychisch kranke Eltern

Etwa 3,8 Millionen Kinder haben "im Verlaufe eines Jahres einen Elternteil mit einer psychischen Erkrankung". Diese Kinder haben ein zwei- bis zehnfach höheres Risiko, später selbst eine psychische Störung zu entwickeln.

Die Zahl dürfte deutlich im unteren Bereich angesiedelt sein..... TS

Leserkommentar:
Lieber Terror-Spatz, dann definieren sie mir aber bitte, was psyisch krank ist ? PC konform zu sein ? Und falls man das, aus welchen Grund auch immer nicht ist, sind diese Mensch psy. krank ? Und wie erkennt man sowas, das sich ein Mensch vielleicht Terrorspatz nennt ? Sehr verwirrend das alles, ich geh jetzt in mein Kucksnest ein Bier trinken, leider nicht steierisch. ;-)

.... Lieber Leser. In dem man einer Psychiaterin zuhört und aufmerksam verfolgt welche unglaubliche Leiden es von Betroffenen gibt. Wie versucht wird (mit schwindenen Mitteln) diesen Betroffenen zu helfen und wie wenig Platz es für Hilfe gibt. Wie Kinder der Betroffenen leiden und es kommt einen das Kotzen zu sehen, wie Menschen stigmatisiert werden. Leiden, die Teilweise durch Fremdverschulden verursacht wurden und der "Täter" durch diese Leiden zusätzlich geschützt wird, da es sonst zu einer weiteren Traumatisierung kommt. Ich für mich persönlich definiere nicht was krank und was nicht krank ist. Ich höre nur zu und daraus resultieren meine persönlichen Schlüsse!  TS
 

14:44 | Kurier: Fälle im Kongo: Das Ebola-Virus ist zurück

Ein bestätigter Fall, drei Tote, neun Verdachtsfälle. Auch wenn dieser Ausbruch eingedämmt wird: WHO hält erneute Epidemie für unvermeidlich.

11.05.2017

20:58 | kath-net: Hat die Frau eine Zukunft? - Der manipulierte Körper

Bioethikerin Laetitia Pouliquen warnt vor der Entwicklung hin zu einer 'Frau 2.0', einem genderneutralen, 'technisch verbesserten' Individuum ohne Nachkommenschaft. Gastkommentar von Dominik Lusser, Stiftung Zukunft CH

Mir reichen schon die FRauen 1.1 mit aufgepumpten Brüsten, Entenschnäbeln und coupierten Schamlippen! Da vagehts da! TB

19:00 | MMNews: Soja = Sondergiftmüll

Die angeblich „gesundheitsfördernden“ Eigenschaften der Sojabohne sind eine Erfindung und Lüge des monströsen U.S.-Agrobusiness, eine skrupellose Marketing-Strategie der gigantischen Gentech-Industrie (Monsanto & Co.). Soja und die meisten Produkte sind höchst gesundheitsschädigend bis krebsauslösend!

08:28 | wächter: Diese Inseln haben soeben westliches ungesundes Essen verboten, um die Gesundheit zu fördern

In lokalen Touristen-Hotspots auf einigen Südpazifik-Inseln werden Pizza, Hot Dogs, Hamburger und zuckerhaltige Süßigkeiten in Plastikfolie – typisch westliches Junk-Food – nicht mehr länger serviert, um gesündere Essgewohnheiten bei den Einheimischen zu fördern. Die Regierung hofft, dass das Verbot von Junk-Food Menschen auch dazu bewegen wird, die lokale Landwirtschaft zu unterstützen und damit aufzuhören, die Kassen amerikanischer Junk-Food-Unternehmen zu füllen.

Da habens aber Recht, die Südseeinsulander sind mangels Bewegung und dank reicher Nahrung auch ohne Junckfood schon rechte Bambsterln! TB

10.05.2017

19:28 | RT: Ausbruch der Cholera im Jemen - WHO warnt vor Massenseuche

Nach Warnungen einer Hungerkatastrophe, nun die Cholera. Ärzte ohne Grenzen und die WHO befürchten eine Massenseuche im Jemen, denn es fehlt an einer Infrastruktur, die eine Katastrophe des kriegsgebeutelten Landes Einhalt gebieten könnte. Eine Lösung im Konflikt gibt es bisher nicht.

Leseratte:
Und die Weltgemeinschaft schaut weg. Die Saudis werden von Merkel hofiert und mit Komplimenten überschüttet, die wahlweise Lach- oder Schreikrämpfe ausgelöst haben, die USA verdienen prächtig daran - und die Kollateralschäden? Scheixx drauf.

13:31 | Leser-Zuschrift zu "Atomunfall in den USA?"

es geht um radioaktive Abfälle:
Emergency Declared at Hanford Nuclear Waste Site After Tunnel Collapse https://www.youtube.com/watch?v=YrxS1MWr5BI
Update: No-Fly Zone Issued for HANFORD Nuclear Site, Collapse Is Five Times Larger Than First Estimated

https://www.youtube.com/watch?v=heRYQTGIH9Q
http://www.sciencealert.com/a-tunnel-full-of-radioactive-waste-has-caved-in-at-one-of-the-most-contaminated-nuclear-sites-in-the-us

09.05.2017

16:06 | MMNews: AfD fordert Ausstieg aus Klimakonferenz

Bis Ende nächster Woche finden am Sitz des UN-Klimasekretariats in Bonn zweiwöchige Zwischenverhandlungen zur Vorbereitung des kommenden UN-Klimagipfels statt, zu der fast alle Länder der Welt Delegationen schicken. Laut US-Medien wird derzeit eine Entscheidung von US-Präsident Trump erwartet, aus dem Paris-Klimavertrag auszusteigen.

Die Leseratte
Kleine Parteien müssen nicht in der Regierung sitzen um Politik zu machen. Sie können mit ständigen Forderungen die Regierung regelrecht vor sich her treiben. Die Grüninnen tun das seit Jahren mit Erfolg, die AfD macht es jetzt nach. Unterschied: Während die Forderungen der Grünfaschisten von der Mehrheit der Bevölkerung eher abgelehnt werden, stimmen sie der AfD in vielen Fällen zu.

17:08 | Kommentar zu Leserattenkommentar:
Deshalb muss man ja im Wahlomat zum Schluss 1-8 Parteien auswählen, damit man ein Ergebnis angezeigt bekommt. Durch die Negativpresse für die AfD werden viele Wähler sie an dieser Stelle nicht angeben und Sie würde dann auch nicht als mögliche Partei für den Wahlomatnutzer angezeigt, selbst wenn die beantworteten Fragen eine größte Übereinstimmung mit der AfD ergäben. Eine Kollegin hat zum Spaß, obwohl Sie die pöse, pöse AfD natürlich nie wählen wurde, zum Schluss auch die AfD als mögliche Wahlpartei angegeben, und prompt ergaben die von Ihr gemachten Antworten eine größtmögliche Übereinstimmung mit dem AfD-Programm. Hätte Sie diese pöse, pöse Partei nicht angegeben, wäre wahrscheinlich CDU herausgekommen.

So kann man es also auch machen, potentielle AfD-Wähler umzuleiten.

 
09:22
 | Leser-Satellitenbild-Zusendung zum Geoengeneering

Zum Geoengeneering, welches ja kontrovers diskutiert wird, hier ein kleiner Tipp zum "Selbstnachschauen". In den Morgenstunden (Sonnenaufgang) ist es eigentlich immer am Besten zu sehen, sofern sich diese sogenannte Kondensstreifen bilden. Ich beobachte desöfteren, dass sie äusserst länderspezifisch sein können, und diese strichartigen "Wolken" sich manchmal ausschließlich über den Köpfen der Deutschen und Österreicher bilden :-) Guckt einfach mal selbst, wenn man etwas Übung im Blick hat, sieht man es sofort. Und wenn mal so "richtig viel Verkehr" da oben ist, dann könnt ihr über diese Seite checken, wie weit sich dieses "Verkehrsaufkommen" erstreckt.
Hier von heute 6.25 --> http://fs5.directupload.net/images/170509/umomltfy.jpg  Die Webseite zum Schauen: --> http://de.sat24.com/HD/de/de/visual 

08.05.2017

16:23 | ET: Forscher belegen: Nur eine Woche biologisch zu essen reduziert Pestizide im Körper zu 90%

Eine aktuelle Studie, die von Forschern der australischen RMIT University durchgeführt wurde, befand, dass nur eine Woche biologisch erzeugte Lebensmittel zu essen, die Menge an Pestiziden im Körper drastisch reduzierte - und dies bis zu 90 Prozent.

Leser und -innen Kommentar:
Wieder mal ein herausragendes Märchen. Das rein auf Glauben basiert. Zunächst mal, keiner von uns Endverbrauchern kann forensicher feststellen ob biologische Lebensmittel pestizidfrei sind. Ebensowenig ist in der Regel festzustellen ob bei diesen Lebensmittelsmitteln keine genveränderte Ware dabei ist. Zudem wundern mich die Mengen von "Biolebensmitteln" die inzwischen am Markt sind. Weil inzwischen jeder Supermarkt eine Biosortiment hat. Oder anderes ausgedrückt, landwirtschaftliche Bioanbauflächen sind nicht unendlich.

Das zudem der Körper innerhalb einer Woche diese Schadstoffe ausstoßen kann, halte ich für eine gewagte Aussage. (Körperzellen erneuern sich, und nach allem, was heute bekannt ist, hat der Mensch tatsächlich alle sieben bis zehn Jahre einen fast neuen Körper. Dabei erneuern sich manche Zellen, etwa die der Haut, innerhalb von Tagen, andere bleiben ein Leben lang in ihrem Urzustand, etwa die Zellen des zentralen Nervensystems.)

Pestizide laufen ja unter dem Aspekt Zellgifte. Nun frage ich mal neutral. Wie kann es sein das wir, seit Jahrzehnten diese Gifte mannigfaltig aufnehmen und auf der anderen Seite die Lebenwartung der westlichen Länder in diesem Zeitraum massiv angestiegen ist.

Oder um es anders zu veranschaulichen. Wo es keine Pestizide in dem Sinn gab, waren die Lebensmittel oftmals verunreinigt, z.B. Mutterkorn bei Getreide und zich sehr giftige Pilze und Schimmelarten. Diese führten damals sehr oft zu einem schnellen Tot durch Lebensmittelvergiftung. Nur mal angestossen. Wer das weiter vertiefen möchte folgender Link:
Bio ist nicht immer besser

 

10:46 | YouTube: Krankheiten nach Maß

Krankheiten nach Maß - Erfundene Krankheiten ( Doku / Dokumentation / Vortrag )

Einfach zum Nachdenken! TS

07.05.2017

Cover 

09:33 | kurier: Wer lacht, fürchtet sich nicht

... In Umberto Ecos Roman "Der Name der Rose" geht es um die subversive Kraft des Lachens, und um die Angst, die fanatisch Glaubende davor haben. Humor ist die mächtigste Notwehrwaffe, die uns das Leben gegeben hat. Humor nimmt die Angst, Humor stellt Fragen und stellt infrage. Worüber man lachen kann, das kann man überwinden. 

Gibt es allerdings Situationen, die unerträglich geworden sind, dann sollte man als Volk kurzfirstig auch den Humor verlieren dürfen, die Sache zurechtrücken und danach wieder glücklich weitermachen. Schluß mit lustig! Es ist höchste Zeit! Wer zuletzt lacht, .....!TB

Allgemein

18:40 | Jouwatch: Neu in der rotgrünen Apotheke: Pillen gegen Fremdenhass!

Es klingt wie ein nachträglicher, aber sehr, sehr böser Aprilscherz, oder nach geschickt lancierten Fake News: Anscheinend haben Wissenschaftler vom Zentrum für Neuroethik an der Universität Oxford ein Medikament gefunden, dass Xenophobie abbauen und Toleranz gegenüber Fremden fördern kann.
Nein, das ist kein Remake des Frankenstein-Klassikers, das kommt auch nicht aus der Truhe der experimentierfreudigen linken Nazis. Das haben wir auf der Seite „Heilpraxis.net“ gefunden.

.... b.com Leser erfreuen sich einer Resistenz gegenüber deraritgen grünlichen Strömungen...... TS

12:29 | World-friends: ACHTUNG AN ALLE ! ZENSUR TUBE MAG DIESES VIDEO NICHT ! HELFT ES ZU VERBREITEN ! Auszug Indizien

H.Lohse:
Von Bienen, Kanistern mit Glyphogan und anderen Himmelsgiften
Ob wir nun die Büchse der Pandora geöffnet haben oder durch b.com so informiert durch die Brandung unseres Lebens segeln, ist zunächst unerheblich. Hart am Wind zu segeln bedeutet aber auch in kürzester Zeit "Große Fahrt" zu machen und die Gefahren des Lebens in Zeitraffer besser einschätzen und verfolgen zu können. Sich treu zu bleiben, nicht zu beugen und gemeinsam für eine lebenswerte Zukunft zu kämpfen ist ein Mission, die wir unseren Nachkommen schuldig sind. Das durch das Massmännchen per "ordere public" zensierte und gelöschte Himmels Video wurde mir aus einer alternativen Quelle übermittelt und soll allen Interessierten bei der Verbreitung dieses Wissens dienen.

b.com ist "out side the box"..... ob wir der Inhalt der Büchse waren....? TS

09:41 | Süddeutsche: EU-Kommission will für Bienen schädliche Pflanzenschutzmittel verbieten

Die Europäische Kommission plant auf Äckern ein Totalverbot von umstrittenen Pflanzenschutzmitteln, die den Bienen schaden. Dabei geht es um die Gruppe der sogenannten Neonicotinoide, die weltweit zu den am meisten eingesetzten Insektiziden gehören. Sie sind schon länger umstritten, ihr Einsatz ist bereits reguliert.

08:40 | Leser-Zuschriften zur Silberlöwin bzgl. des Impfens von gestern

(1) Liebes Team, und vor allen Dingen liebe "Silberlöwin"! Auch bei mir war meine Nase immer verstopft, wenn es um Schulimpfungen ging und ich war nicht impffähig, bis meine Mutter mit mir aufgrund dessen zum Gesundheitsamt trampeln musste. Extraudienz. Mein Geschrei hat man wahrscheinlich drei Straßenviertel weit gehört und in dem Zimmer stand auch  nicht mehr viel gerade...eine Watschn bekam ich dann auch noch....naja.

Nachdem Kinder bis zum ca. 7. Lebensjahr in der sogenannten "Theta-Phase" sind, wundert mich diese "Beschütztheit" nicht, sondern ehrfürchtet mich eher. Dieses "Theta" bleibt uns erhalten, aber wir müssen uns erst wieder daran erinnern, dies auch noch in einem sinnüberfluteten Umfeld.  Der Weg ist nicht verbaut - der Wille und die Bewußtheit des Einzelnen ist das entscheidende Moment! HIER liegt die Schöpferkraft!

Ich habe kürzlich einen recht heftigen UN-fall gehabt und (nicht erstmalig) festgestellt, dass die erste Frage im Krankenhaus immer die nach der Tetanus-Impfung ist. NIEMALS kommt ein MRSA-Test! Und...(eigentlich ein gutes Recht)  NIE fragt ein Patient, ob er denn auf eine MRSA-freie Station gelangt! Für alle Neugierigen...die Antwort lautet dann, dass man nicht im Gefängnis sitzt und jederzeit die Klinik verlassen darf. Soviel zum Umkehrschluss.

Ich wünsche mir eine Zeit herbei, in der Ärzte  IHREN PATIENTEN in einem 10-seitigen "Freischein" unterschreiben MÜSSEN, dass sie LINDERN oder VERBESSERN KÖNNEN, bevor sie nur einen Blick auf die Wunde richten DÜRFEN. Niemals sollte vergessen werden, dass das "Arzt sein" eine "KUNST" ist, die sich auf "Wissenschaft" beruft! Letztere darf auch eine "Annahme" sein, nach der aber tatsächlich praktiziert wird!

Liebe Grüße... und....die Silberlöwin ist mit ihren Kommentaren schon sehr bei mir - ich schätze ihre punktgenaue Direktheit sehr!

(2) Ehrlich gesprochen, man muß noch wenigstens mit einem Bein in der "Matrix" stehen, um zu Glauben, dass sie uns Gutes wollen, wenn sie uns etwas in die Adern spritzen. Ich bin immer wieder erstaunt, wie die Menschen soetwas glauben können. Überall wollen sie die Menschen möglichst dezimiert, krank, ausgeplündert, unterwürfig, dumm, gefügig etc. sehen, aber ausgerechnet wenn sie euch was in die Adern spritzen, wollen sie euch Gutes tun ? Aufwachen bitte.

(3) Patient heißt auf deutsch soviel wie Dulder. Er hält still in der (einfältigen) Hoffnung auf Hilfe. Wenn man jedoch genauer schaut, schwört kein Arzt mehr den Eid des Hippokrates, sondern nur noch das Genfer Ärzte-Gelöbnis.
Wenn man forscht WER da versichert ist und behandelt wird, ist es nicht das Lebewesen Mann oder Weib, sondern nur die Person, welche denen verpasst wurde. Man schaue auf die Schreibweise der Namen auf den Versichertenkärtchen, meistens in Großbuchstaben und ein Blick ins internationale Blacks Law Dictionary (Rechtswörterbuch) erläutert bei durchgängiger Großschreibung handelt es sich entweder um :-Schiffe;  -Firmen;   oder   -Tote.
Solchen Sachen kann kein Leid zugefügt werden. Und die Unterschriften dienen nur der Erfüllung des Treuhandrechtes. Der Begünstigte der Treuhand sollte halt zugestimmt haben, bevor es zu Streitereien. Ich denke das reicht für heute! Die Lüge entzieht sich durch ihre Größe dem Erkanntwerden!!!!

06.05.2017

19:37 | Leserbeitrag:
Hallo und freundliche Grüße an Alle im Team! Zum Thema Landwirtschaft und Ernährung: Heute eine Radtour im "Alten Land" ca. 15km von der Stadt Stade. In der Region findet gerade das Blütenfest statt. Kanister am Wegesrand fotografiert! So viel zum Thema gesundes Obst in der nördlichsten Anbauregion.

...... Kanister mit köstlichen Glyphogan.....mmmmmhhhhh! (Bilder liegen uns vor) TS

18:31 | biofoundation: How to Detoxify Your Body from Glyphosate Exposure 

More than 130 countries permit the extensive use of glyphosate which makes it the most widely used herbicide in the world today. Twenty percent of the worlds Roundup is used in the United States. Latest statistics from the U.S. Geological Survey indicate that 280 million pounds were used in 2012 which is equivalent to about one pound per American.
There are a number of studies demonstrating that glyphosate exposure to humans (and all mammals) can cause serious chronic health problems.

Lesen sie über die gesundheitlichen Beeinträchtigungen welche im Zuammenhang mit Glyphosate assoziiert werden und was jeder Einzelner dazu beitragen kann seinen Körper von Glyphosat zu entgiften.

18:28 | volksbetrug: Selbstgebauter Bienenstock, um die Bienen zu retten – die Idee verbreitet sich wie ein Lauffeuer 

Bienen sind in jüngster Zeit in das Interesse der Medien gerückt wegen ihrer rückläufigen Populationen und der enormen Auswirkungen, die ihre schwindenden Zahlen auf die Nahrungsmittelproduktion haben. Berichte weisen darauf hin, dass die Zahl der Bienenstöcke mittlerweile beängstigend schnell zurückgeht, was vor allem auf Pestizide und Milben sowie auf den Klimawandel zurückzuführen ist.


18:19 | FrubiTV,youtube: «Die Glocken von Sankt Mamerta» ▶ Mobilfunk & Gesundheit ▶ Erstaunliche Doku aus Lichtenstein (!!!) 

Dieser Film soll den Menschen bewusst machen, dass viele ihrer heutigen gesundheitlichen Beschwerden nicht von ungefähr kommen, dass viele der angeblich psychosomatischen Probleme nicht «Gott-gewollt» sind, sondern dass die gewinnstrebenden, skrupellosen Mobilfunk-Geschäftemacher und deren überall aufgestellte Strahlentürme der Hauptgrund für die ins unbezahlbare steigenden Krankheitskosten sind, und dass die heutige Mobilfunktechnik die Ursache für viel menschliches Elend und Leid ist.

13:40 | Impfentscheid:  Netzwerk Impfentscheid

Der Verein für unabhängige Impfaufklärung

DIE Silberlöwin:
Ich oute mich hiermit als "Zwangs-Impfgegnerin" - auf die Gefahr hin von der medizinischen Welt ausgelacht zu werden.

Selber fiel ich bei "Schulimpfungen" immer vorher in Ohnmacht und man musste mich weg tragen; das sagt alles, was meine Seele dazu meinte. Ich danke für den gesunden Schutz!
Der Mensch muss in die volle Selbstverantwortung!
Die gute Nachricht für alle!
Gesundheitlich bin ich (im 51. Jahr) Gottseidank sehr gut erhalten und geistig und mental werde ich immer "fitter" - habe immer auf "alte Mittel" zurück gegriffen; auch in der Ernährung experimentiert - Fasten ist auch ein sehr wertvoller Prozess - körperlich, geistig - seelisch.
Tägliche Meditation; Licht-Trancen helfen auch, Blockaden und Krankheiten zu lösen. Bei konkreten Fragen zur "Methodik" stehe ich gerne zur Verfügung oder halte einen Vortrag zu meinen "Transformationsprozessen".

18:05 | Leser und -innen Kommentar:
Ich bin weder für oder gegen eine Impfung, da ich es nicht wirklich abschätzen kann. Aber eines frage ich mich schon, wie konnte die Menschheit tausende von Jahren ohne Impfstoff überleben? Wir haben aufgehört zu beobachten, dadurch haben wir verlernt uns eine eigene Meinung zu bilden. 
Daher sind wir heute auf das was uns andere sagen angewiesen, und das muss nicht immer zu unserem Wohle und nicht immer die Wahrheit sein.

18:15 | Leser und -innen Kommentar:
Bezieht endlich Stellung zum Thema Impfen !!!!

100% schwerbehindert nach 6-fach-Impfung!    Fall Rosa

Der Kinderarzt Dr. XY in Leipzig läßt dem Bericht zufolge nichts mehr von sich hören!

Der unglaubliche Fall der kleinen Rosa - einer von tausenden Impfschäden (und Impf-Toten) in Deutschland jährlich. Auch in den anderen Fällen lassen sich die Impf-Ärzte, Impf-Politiker und Impf-Behörden nicht mehr bei den Eltern blicken, sie zahlen weder die Therapien, die oft nur Heilpraktiker ausführen, da es keine schulmedizinische Impfschadenbehandlung gibt, noch kommen sie zur Beerdigung der vielen,
ungezählten, namenlosen impf-toten Kleinkinder. 

Impfschaden-Bericht von Rosa:  Ich habe einen Impfschaden!
Auszug: 
Mein Kinderarzt impfte mich im Jahre 2006. Danach wurde mein Gehirn durch die Impfnebenstoffe wie Aluminium und Quecksilber für immer geschädigt. Ich kann weder alleine essen, noch kann ich sprechen, mich anziehen, mich waschen. Es ist mir nicht möglich mit anderen Kindern zu spielen. Ich bleibe immer abseits und bewege Gegenstände stundenlang im Kreis. ... 

18:43 | Leser und -innen Kommentar ... Replik zu Ragnarök:
"Und hol mir zwar die Bazillen & Co – aber mein Körper kennt die Schelme ja und macht die Kurz und Klein, bevor man Amen sagen kann. Wir wissen – die Wahrheit sieht anders aus. Das einzige was passt – das kurz und klein machen. Nur nicht die Bakterien und Viren"

Gehört Ragnarök wirklich zum Team? Ist er wirklich Banker? Ehrlich?

18:52 | Silberlöwin:
Zu meinem Impfverhalten
Die "Impferei" ist ein komplexes Thema; selber habe ich keine Kinder, daher musste ich nie diesen "Entscheidprozess" führen; es geht um Transparenz und Aufklärung - da sehe ich es ähnlich wie Rangarök.

War Zeugin verschiedener "Krankheiten" oder Menschen, die zu früh verstarben unter 50 Jahre - möchte "Impfschäden" nicht ausschliessen - dies klärt sich ggf noch.
Auf Auslandreisen in Krisengebiete mache ich sicher die adäquaten Abklärungen, dann musste ich schon "Impfungen" über mich ergehen lassen, was immer eine Tortur ist und blieb - Malaria-"Prophylaxen" u.a. sind zum Teil immun geworden.

Auch ich bin nicht vor jeder "Krankheit" geschützt wie ein Zeckenbiss - das ist mir absolut bewusst - jedoch gibt es "effiziente" Methoden, diese Krankheiten ausserhalb der Schulmedizin zu heilen.

19:08 | Leseratte:
Die Europäer wurden Jahrhundertelang von Seuchen (z.B. Pest und Pocken) heimgesucht, die die Bevölkerung zweimal um ein Drittel und einmal sogar um zwei Drittel reduziert haben (wozu schlechte Versorgungslagen durch Klimaänderungen (Kälteperiode im Mittelalter) sowie der 30jährige Krieg kräftig beitragen haben). Das kann man auch als Auslese betrachten, nur die Kräftigsten mit dem besten Immunsystem und den für diesen Zweck besten Genen haben überlebt, also die am besten an die Verhältnisse angepassten. Nur diese haben ihre Gene weitergeben können. Klingt brutal, aber so ist das in der Natur. Sie können mich steinigen, aber die sog. Kinderkrankheiten erfüllen auch einen Zweck. Früher hieß es, wer sie durchgemacht hat war später ein gesünderer Erwachsener. Ein gesundes Kind wird eine Infektion überstehen, sein Immunsystem wird trainiert, viele Kinder erleben dadurch regelrechte Entwicklungsschübe.

Wir wurden früher gegen Pocken geimpft (zwangsweise) und als die Schluckimpfung aufkam, auch gegen Polio (freiwillig). Das sind schwere Krankheiten, da kann man das Risiko der Impfung evtl. rechtfertigen. Gegen jeden Schnupfen (Verzeihung) impfen zu wollen ist dagegen Schwachsinn. Und ein angeblicher notwendiger Impfzwang hat nur was mit einer gelungenen PR-Aktion der Pharmaindustrie zu tun. Was das angeht, sind unsere Politiker tatsächlich Marionetten der Pharmaindustrie.

19:29 | Silberlöwin an Leseratte:
Liebe Leseratte - bin eins mit dir - das hiess es in unserem Elternhaus auch!! ..... b.com Freundschaften fürs Leben TS

.... also nach den ganzen Nebenwirkungen, Kranheiten und sonstigem ist mir jetzt kotzübel.... TS
P.S. Die Redaktion wird sicher keine Empfehlung abgeben.... es liegt in der Freiheit eines jeden Einzelnen sich für den richtigen Weg zu entscheiden....

 

 

13:16 | blick: Impfgegner haben keinen Stich

Sie versammeln sich in der Ostschweiz, glauben, Masturbation sei eine Impf-Folge und fürchten sich vor massiven Nebenwirkungen. Doch die Zahlen zeigen: Impfkritiker stehen auf verlorenem Posten.

Silberlöwin:
In der Schweiz der totale "Terror" über sehr gewiefte und dreiste Pharma-Lobbyisten in Bundesbern. Es ist eine Schande, wie über perfide Angstmacherei die Schweizer ihrer freiheitlichen Rechte beraubt und über "Bundesamt für Gesundheit", Pharma, Katholische Kirche, MSM, Werbung, TV etcpp manipuliert werden. Wer sich nicht "impft" wird an Schulen und in der Gesellschaft geächtet. Es gehrt darum, einen riesen Milliarden Kuchen Gelder zu verteilen und die Kinder "anzufixen" - anders kann ich das nicht ausdrücken.

Masturbation ist eine Impf-Folge...... gegen was wurde Onan geimpft? Denn Onani gabs früher nie! TS

Leser und -innen Kommentar:
Der Kommentar erscheint mir einfach ein Rundumschlag (ohne irgendwelche Argumente mit Fakten) gegen „Alles“ zu sein. Naja, jeder/m seinen Wutausbruch. Was zum Teufel macht sie so wütend? Jedes Geschäft macht auf Rendite. Manche staatlich gefördert, andere nicht. Jeder und jedes auf seine Art. Das ist der Dschungel der Zivilisation, in dem man überleben muss.

Ragnarök:
Jaja. Die lieben Impfgegner und der liebe Staat. Das wirklich perverse an der Diskussion ist nicht „impfen“ oder „nicht“. Selbst impfbefürworter und die Massen sollten eigentlich verstehen – ist jemand geimpft – ist er geschützt. Beispiel gegen Masern. Als geimpfter kann ich inmitten von ungeimpften spielen. Und hol mir zwar die Bazillen & Co – aber mein Körper kennt die Schelme ja und macht die Kurz und Klein, bevor man Amen sagen kann. Wir wissen – die Wahrheit sieht anders aus. Das einzige was passt – das kurz und klein machen. Nur nicht die Bakterien und Viren. Die sind doch soooo klein. Also den geimpften äh Staatsbürger äh Frohnarbeiter. Arbeiten für die Glorie (hatten wir schon einmal – erinnert ich euch?) und von Glück reden können, wenn ausreichend zum Leben bleibt. Natürlich nicht um zu leben oder so – sondern um Morgen wieder kräftig mitanzupacken.

Der „Impfzwang“ in jeder Form ist Bullshit und kann damit recht einfach entlarvt werden. Der Mediziner wird sagen – äh. Sind nicht alle „geschützt“ kann man sich anstecken. Eigenartig. Auf das Argument man selbst wäre als geimpfter geschützt geht man natürlich nicht ein. Warum wohl nicht? Na das wäre wohl Spekulation. Aber ich glaube viele von uns vermuten meiner Meinung zurecht – um was es sich handelt. Wer immer noch nicht überzeugt ist – fragt einmal einen Arzt, was Adjuvanzien sind. Und welche das beispielsweise konkret sind? Quecksilber. Aaaah. Weil in Energiesparlampen etwas Quecksilber ist – darf man die nicht in den Hausmüll werfen. Alles klar. Oder? Also jetzt Pipi & Co auf die Sondermülldeponie? Achso – bleibt ja doch im Körper. Na geht doch! Immer noch nicht überzeugt? Ihr macht es mir nicht leicht. Holt euch die nächsten 1.000 Impfungen auf einmal – und schaut, ob ihr nächstes Jahr noch lebt, gesund seit und arbeiten könnt wie gehabt. Insofern – manchesmal benötigt man nur den größtmöglichen Hammer.

Leser und -innen Kommentar:
Liebe Silberlöwin, wenn Sie bei der Impfung in Ohnmacht fallen, müßte man Sie, in einem Land mit Zwangsimpfung natürlich davon befreien. Solange die "Nichtimpfer" nur wenige sind, sind sie einigermaßen
geschützt, da die Mehrheit geimpft ist. Sie leben gewissermaßen auf Kosten der anderen. Gefährlich wird es für die Nichtimpfer, wenn sie zuviele werden. Bedenken Sie bitte auch die Touristenströme und die
Migration. In Syrien beispielsweise ist die Kinderlähmung wieder aktiv, nicht wegen der Impfgegener, sondern wegen fehlender Impfstoffe. Riskant ist es zu meinen, durch gesundes Leben und Hausmittel könnte man eine Ansteckung und Erkrankung vermeiden. Die Datenlage ist da ziemlich eindeutig, leider.
Angenommen, Sie lieben die Natur und machen beispielsweise in Kärnten häufig Waldspaziergänge und werden eines Tages von einer Zecke gebissen. Hätten Sie nicht ein ziemlich ungutes Gefühl, wenn Sie nicht gegen FSME(Frühsommermeningoenzephalitis) geimpft wären? Gegen diese Krankheit gibt es nichts, sie endet meist tödlich oder mit schwerer Behinderung und ist weitaus häufiger als der berühmte Blitz aus heiterem Himmel.

 

05.05.2017

13:25 | Welt: Kein Witz, es gibt jetzt Einhornbratwurst

Mein Hauself servierte mir kürzlich einen Gaumenschmaus: Feinstes rosa Gebrät, schmuckvoll in einen Darm gequetscht und gegrillt – die Einhorn-Bratwurst. Ich prügelte gar wütend auf das winselnde Vieh ein, wie kann er mich so zum Narren halten?

Erfahrene TB Leser können sich jetzt ungefähr vorstellen was in mir vorgeht! TS ..... (Lieber TB ein Wochenende reicht mir) 

09:14 | Welt: Touristen schleppen gefährliche Bakterien ein

Viele Pharmafirmen stellen ihre Medikamente in Indien her. Wasserproben ergaben dramatische Konzentrationen von Arzneimittelrückständen – und etliche multiresistente Keime. Reisende schleppten sie in andere Länder ein.

07:45 | focus: Liefert Energie und hält lange satt: So sieht das ideale Frühstück aus

Im Idealfall liefert das Frühstück Energie für den ganzen Tag. Doch viele greifen zu Lebensmitteln, die uns nur kurz fit und satt halten. Ein Low-Carb-Experte erklärt, aus welchen Zutaten das perfekte Frühstück besteht - und warum Sie morgens auch mal zu Fisch greifen sollten.

07:38 | Leser-Kommentar zur Testosteron-Diskussion von gestern

zum artikel: totaler blödsinn. dann müsste ich seit meiner op ein genie sein oder ganz anders denken. ist aber leider nicht der fall.
nur die erfahrung zeigt mir einiges anders jetzt, was ein anderes thema ist.

Zur Orientierung für unsere Leser: die Leserin ist transsexuell! TB

04.05.2017

16:39 | focus: Charité-Arzt verrät: So behandele ich Arthrose, Bluthochdruck und Diabetes mit Naturmedizin

Andreas Michalsen, Professor an der Charité, gehört zu den wenigen Top-Medizinern, die auf Naturheilkunde setzen. In seinem neuen Buch erklärt er, wie die Traditionsmedizin aus aller Welt gerade bei Volkskrankheiten der Neuzeit große Erfolge erzielt.

14:15 | Focus: Testosteron blockiert Denkprozesse bei Männern

Das Sexualhormon Testosteron hat eine wesentliche Aufgabe: Es soll die menschliche Fortpflanzung garantieren. Zwar kommt das Androgen sowohl bei Männern als auch bei Frauen vor, unterscheidet sich bei den Geschlechtern jedoch maßgeblich in Konzentration und Wirkung. Forscher wollen nun herausgefunden haben, dass Testosteron Denkprozesse bei Männern entscheidend beeinflusst.

..... aber sicher!!!!! TS
Was glabt ihr, woher dei veilen Tippfehler hxier stammen? Aus Rechtschreibschwqäche? Sicher nichot! Im Frrhüling ists Besodnres agr! BT

18:02 | Zum Ableben Daliah Lavis und passend zum Thema dieser Song von ihr! TB

14:34 | Der Krochnspezialist zum Testosteron (der muss es schliesslich wissen)
hmmm.... dem kann der Krochn-Spezialist durchaus etwas abgewinnnen.
schließlich wäre das endlich einmal eine wissenschaftliche Erklärung, warum gewisse Frauen begattet wurden..."Betrunken" oder "Wette verloren" haben somit als Erklärung für manchen evolutionären Fehltritt ausgedient...

16:56 | Kommentar
naja... die morgendliche Aussage ,, Hey, sorry, aber ich war voll wie ein Puff an Heiligabend, also... Tschüss..." finde ich immer noch sympathischer als den langweiligen biochemischen Monolog ,, Du, ich hatte einfach einen großen Begattungsdrang in Verbindung mit Imponiergehabe... das Testosteron, du weißt schon..."
Früher hieß es dann... Alter, bist du ein Arsch...Ab heute... Okay, ich verstehe das... du kannst ja nix dafür...Das ist doch Scheisse! So macht das keinen Spass

03.05.2017

08:22 | techbook: Dieses Pseudo-Kondom misst Ihre Leistung beim Sex

Der letzte Schritt ist vollbracht: Smarte Fitnesstracker sind nun auch am Geschlechtsteil des Mannes angekommen. Das neue Produkt heißt „i.Con“ und kommt aus Großbritannien. Das smarte Kondom sammelt Daten rund um Ihre Aktivitäten.

Die Digitalisierung der menschlichen Aktivitäten schreckt vor nichts zurück. Ob man fit ist oder nicht, kann einem die Frau ohnehin jederzeit so auch sagen (auch wenn es sich brutal anhört (hab ich ghört)), dazu braucht man kan digitalen "Schrittzähler". Obwohl - es soll ja auch Menschne gehen die durch den Schrittzähler am Handy (als Motivator) gerne weitere Strecken in Kauf nehmen als ohne. Von daher .....! TB

02.05.2017

20:29 | Spektrum: Kiffen dreht dem Hirn den Saft ab

Mitochondrien spielen eine wesentliche Rolle bei der Wirkung von Cannabis: Die Droge greift in ihre Signalwege ein und drosselt die Energieproduktion.

20:23 | SHZ: Experte will Ursache für Hasensterben auf Pellworm gefunden haben

Pellworm | Der Wildtierbiologe Daniel Hoffmann hat offenbar die Ursache für das Hasensterben auf der nordfriesischen Insel Pellworm gefunden. Das berichtet der NDR. Laut Hoffmann sei die Darmflora der Tiere stark beschädigt. Der freiberufliche Biogeograph aus dem Saarland ist sich sicher, dass die veränderte Landschaft für die nachtaktiven Tiere tödlich sein kann.

01.05.2017

18:20 | ET: Forschung belegt: Mehrtägiges Fasten kann Immunsystem vollständig erneuern

Valter Longo, Professor für Gerontologie an der USC Davis School of Gerontology in Los Angeles, hat die Auswirkungen des Fastens bei Mäusen und Menschen erforscht. Er hat beobachtet, dass, wenn diese Säugetiere fasteten, sich ihre weißen Blutkörperchen verminderten. Das Ergebnis war, dass der Körper alte Immunzellen recycelte, wodurch die Produktion von neuen Immunzellen ausgelöst wurde. Im Wesentlichen wirkt Fasten als eine Art von Entgiftung, Ausräumen des Alten und tiefgründige Erneuerung.

Kann ich bestätigen. Habe 2017 schon 12 Kilo abgenommen und fühl mich stärker denn je! TB

09:34 | RT: "Glyphosat tut gar nichts!" - Industriell geschöntes Krebsrisiko durch Monsanto-Lobbyorganisation

Die EU hat noch einige Monate Zeit hat, um sich über die Zulassung des umstrittenen Herbizids Glyphosat einig zu werden. Währenddessen hat der Hersteller Monsanto schon mal entscheidende Risikobewertungen beschönigt. Obwohl unabhängige Studien auf ernsthafte Gesundheitsbedrohungen durch das Mittel hinweisen, konnte Monsanto der Europäischen Chemikalienagentur rechtzeitig das Gegenteil zuflüstern.

07:28 | DerWächter: Pharmaindustrie verliert Milliardengeschäft – Kurkuma stoppt Grippewelle ohne Chemie

Zivilisationskrankheiten breiten sich auch hierzulande immer stärker aus und nehmen immer dramatischere Ausmaße an: Herz- und Kreislauferkrankungen gehören dazu, aber auch Krebs oder viele Erkrankungen im Zusammenhang mit Unverträglichkeiten gegen Nahrungsmittelbestandteile und Umwelteinflüsse in unserer immer stärker industrialisierten Welt.

07:26 | DerWächter: Bewiesen: Cannabis als Rohkost ist VORBEUGEND GEGEN KREBS, macht NICHT “HIGH”

Es gibt weitere Evidenz dafür, dass Cannabisöl Krebszellen zerstört, schwere Epilepsie heilt, durch Multiple Sklerose verursachte Muskelkrämpfe behandelt und Leben rettet. Das US-amerikanische Krebsforschungszentrum hat zugegeben, dass Cannabisöl tatsächlich Krebszellen tötet.