24.02.2017

09:20 | n8chtwächter: Medien-Schlachtross CNN unter Dauerfeuer: Die Angst geht um

Laut besagtem “Insider“ sei am vergangenen Sonntag, dem 19.02.2017, die Order ausgegeben worden, Trump mit anti-semitischen Anschuldigungen zu verleumden: »Die entscheiden mit welchem Thema Trump verleumdet werden soll und es ist immer [Jeff] Zucker, der es [Brian] Stelter sagt und Stelter arbeitet mit Wolf [Blitzer], [Chris] Cuomo und [Jake] Tapper, und manchmal wird auch Gloria [Borger] mit eingeschaltet.«

07:53 | votum: WDR-Leiter packt aus: Die Regierung erlaubt uns keine freie Berichterstattung und die Themen werden vorgeschrieben

Öffentlich-rechtliche Medien geraten immer häufiger in die Kritik. Die Bürger zahlen GEZ-Gebühren für die Unabhängigkeit der Berichterstattung. Ans Licht kommen jedoch Beweise dafür, dass die propagierte Unvoreingenommenheit der öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten ein Mythos ist. Durch einen Skandal nach dem anderen wird das Image des deutschen Journalismus erschüttert.

Die Flanke bröckelt: immer mehr ÖR-Journalisten reden Tacheles. NB

23.02.2017

19:44 | truepundit: Wikileaks Exposes John McCain’s Illegal Request for Campaign Cash From Russian Ambassador Who Suddenly Died Monday in NYC 

The John McCain Russian saga keeps getting more bizarre. Sen. John McCain as a presidential candidate in 2008 directly and illegally propositioned Vitaly Churkin, the Russian ambassador to the United Nations, to donate to the McCain/Sarah Palin GOP ticket, according to documents released by Wikileaks.
Since the 2016 presidential election in Nov., Sen. McCain has accused Russia of hacking and meddling in U.S. politics and President Donald Trump’s successful campaign. But ironically it was McCain himself who forced Russia to interfere in the 2008 presidential campaign by asking the ambassador and Russian embassy for a campaign contribution

19:42 | propagandaschau: Massenmord funktioniert nur mit Massenmordmedien 

Die Mainstreammedien – in Deutschland in der Hand und unter Kontrolle von Politik und Milliardären – kontrollieren etwa seit dem Beginn des 20. Jahrhunderts weitestgehend, was die Massen denken sollen. Sie wollen bestimmen, was Wahrheit ist und was nicht, was Völkerrechtsverbrechen sind und was nicht und selbstverständlich auch, was vertrauenswürdige Medien sind und was nicht.

13:34 I Der Hausphilosoph mit einem Beispiel für echten "Qualitätsjournalismus" Made in Austria, herrlich!

Das einst erfolgreiche Wochenmagazin NEWS kommt in der aktuellen Ausgabe mit der Coverstory „DIE AKTE EUROFIGHTER“ und legt eine sagenhafte Bruchlandung hin. Im formatfüllenden Bild ist kein Eurofighter zu sehen, sondern eine Rafale, ein Mehrkampfflugzeug des französischen Herstellers Dassault.
Tja, wie war das im Märchen von den Qualitätsmedien: Recherche, Check und Gegencheck... Journalisten, die sich in der Materie auskennen, analysieren und berichten unvoreingenommen etc. bla, bla. HP

https://www.news.at/magazin

12:51 | konjunktinfo: Donald Trump: Die Goldwaage der Mainstreampresse

Die Hochleistungspresse stürzte sich hernach auf einen Teil dieser Aussage „...was letzte Nacht in Schweden passiert ist. (...what’s happening last night in Sweden.)“, der wahrlich so klingt, als würde sich Trump auf einen konkreten Vorfall beziehen. Unsere Hochleistungspresse nahm natürlich diese Gelegenheit wahr und bezichtigte Trump, dass er Hass und Panik schüre, da ein Anschlag o.ä. nicht stattgefunden hatte. Dass Trump danach versuchte seine Worte zu erklären und sie ihm Kontext eines Berichts auf Fox News über die Lage der Migranten in Schweden, der am Abend vor seiner Rede ausgestrahlt worden war und den er sich angeschaut hatte, sehen wollte, zeigt, dass die Hochleistungspresse jede Äußerung Trumps auf die Goldwaage legt, um ihn in irgendeiner Form ans Bein pinkeln zu können.

10:03 | n8wächter: MSNBC: »Es ist unsere Aufgabe zu kontrollieren, was die Menschen denken«

»Nun, ich denke, dass die gefährlichen Ecken und Kanten dabei die sind, dass er versucht die Medien zu unterlaufen und seine eigenen Fakten zu schaffen. Und es könnte sein ..., dass er die Nachrichten so sehr unterlaufen hat, dass er tatsächlich genau kontrollieren kann, was die Menschen denken. Und das ist unsere Aufgabe.«

Brezinski heißt die Dame auch noch, die das gesagt hat! TB

09:33 | wz: Breitbart - Blinder Fleck der Werbewelt

Wieso ein renommierter Konzern auf dem Rechtsaußenportal Breitbart warb, erklärt ein Bayer-Konzernsprecher so: "Es liegt in der zugrunde liegenden Methodik von automatisierten, auf Keywords beruhenden Online-Schaltungen, dass eine gezielte Auswahl von Websites nicht erfolgt. Damit sind Streueffekte immanente Konsequenz."

White Rabbit
Diese Reaktion war doch zu erwarten wegen Stephen Bannon.

07:41 | nachdenkseiten: Eine „Karte“ die zeigt, wie hoffnungslos es um das Selbstbild der Medienmacher bestellt ist

Gestern ging eine „Karte“ wie ein Lauffeuer durch die sozialen Netzwerke. Ein leidlich bekannter Think Tank namens „Polisphere“ hat versucht, bekannte deutsche Medien anhand deren politischer Ausrichtung und Komplexität in einer Karte zu verorten.

Hier der Chart in groß! Herrlich das "einfach Nein"-Segment und vor allem, wer darin gelistet ist! TB

22.02.2017

11:32 I konjunktion: Donald Trump: Die Goldwaage der Mainstreampresse

".... Die Hochleistungspresse mag nach wie vor im Auftrag der Politik bzw. ihrer Anteilseigner die Lage in Europa herunterspielen, aber nicht umsonst warnte bereits die CIA vor Jahren vor sozialen Unruhen in Europa. Und gerade der US-Geheimdienst sollte es wissen – als Strippenzieher und Agitator."

....LeiDmedien, what else... HP

10:57 | n8wächter: Angriff auf CNN: Diskreditierende, interne Filmaufnahmen unmittelbar vor der Veröffentlichung

»Wir hatten Leute aus dem Inneren, die zu uns gekommen sind. Wie Julian Assange auch Leute hat, die zu ihm kommen, so hatten wir Leute, Quellen, welche zu uns kamen und uns Informationen gegeben haben. Und wir werden sie diese Woche im Stil von WikiLeaks veröffentlichen.«

09:38 | orf-watch: ZIB 2

Kaum werden die Dinge eine Spur komplizierter, steigt Armin Wolf bei einem Thema geistig aus. Das hat er wieder einmal - nein gleich zweimal bewiesen. Er stellte nämlich sowohl in einer Vorankündigung um 21 Uhr wie auch am Beginn der ZiB fast gleichlautend die absurde Frage: "Darf man als EU-Land nur Jobs in Österreich (bzw. für Arbeitnehmer in Österreich) fördern?"

Was könnte ein intelligenter Mann wie Wolf nicht alles Gutes für Österreich tun, aber nein, er entscheidet sich für den ORF und somit für Proppaganda. Was für eine Ressourcenverschwendung! TB


08:58
 | ET: Blogger verlässt wegen Pädophilie-Streit Portal „Breitbart“ – Yiannopoulos selbst ein Missbrauchsopfer

Weiter berichtete er über seine Erfahrungen als Teenager, als er Sex mit einem katholischen Priester hatte. Noch heute sei er „Vater Michael“ dafür dankbar. Gerade für in schwierigen Verhältnissen aufgewachsene Jugendliche seien sexuelle Beziehungen zu älteren Männern oft „ungeheuer positive Erfahrungen“.

Hört sich an wie eine komplette Gehirnwäsche, die er da erfahren hat. Schade, dass er deswegen gehen musste. NB

20.02.2017

15:12 | nrhz: Treibjagd auf Trump

Hand in Hand machen Teile der "Linken", der "Friedensbewegung" und die Kriegstreiber-Mafia des global operierenden Kapitals mit Hauptsitz USA Stimmung gegen den am 20. Januar 2017 vereidigten Präsidenten der USA, gipfelnd in der Empfehlung eines Herausgebers des transatlantischen Wochenblatts DIE ZEIT zur Beseitigung des Präsidenten: „Mord im Weißen Haus zum Beispiel“.

Bilder sagen mehr als Worte..... HP

19.02.2017

19:41 | danisch: Die Zensorenkarrieren der DDR-Frauen

Über die Politkarrieren ehemaliger Stasispitzel wie Angela Merkel und Anetta Kahane.


12:18 | foxnews: McCain defends the media in NBC interview

In an interview on NBC airing on Sunday, Senator John McCain defended the media, saying “we need a free press, we must have it.”In an interview with NBC News' Chuck Todd on “Meet the Press” the Republican senator was asked to respond to President Trump’s tweet on Friday where he called many media outlets “the enemy of the American people.”

Also das Letzte, was ich bräuchte - eine Verteidigung von McCain! TB


10:11 | ET:
Medien „Teil des korrupten Systems“: Trump weist vor tausenden Anhängern Kritik an seiner Amtsführung zurück + Video

"Ich möchte auch zu Euch sprechen ohne den Filter der Fake News", so US-Präsident Trump. "Die unehrlichen Medien, die eine falsche Geschichte nach der anderen veröffentlichen, ohne Quellen... sie wollen einfach nicht die Wahrheit berichten."

Am heutigen Falco-Tag gibt's wohl kaum einen besseren Song um die Rolle der Medien zu beschreiben als mit seiner superminimalisitschen Ballade :
Der Schlange Kur
Ist nur L'amour, for sure
Der Schlange Kur toujours
Anakondamour.

Hier das Video dazu! Zurücklehen und genießen! TB

09:31 | orf-watch: Mittagsjournal

Edgar Weinzettl, einer der giftigsten Interviewer des roten Staats-Senders, hatte die Aufgabe übernommen, Sebastian Kurz vorzuführen und ihm Antworten zu entlocken, die man vielleicht langfristig nützen kann, um dem bürgerlichen Lager des Landes, der ÖVP, vor allem aber dem von seinen Gegnern besonders gefürchteten Jungpolitiker zu schaden. Und zu diesen ängstlichen Gegnern zählt sicher auch der ORF.

Dem Staatssender geht "der Arsch auf Grundeis", und das ist gut so, meine Damen und Herren! TB

18.02.2017

18:05 | unzensuriert: Wie die „Kronen Zeitung“ die Zukunft in Van der Bellens Rede hineinschummelte

.... Die Zukunft könnte den Jungen also gestohlen werden - nur die Zukunft? Der offizielle Redetext, der sich in dieser Passage auch im gesprochenen Wort sinngemäß so findet, lautet: „Wir Ältere dürfen nicht zulassen, dass Europa den Jungen gestohlen wird.“ Die Kronen Zeitung hat da also etwas nachgebessert und das Wort „Zukunft“ in die Rede geschummelt – nicht ohne Grund.

Schade! Wieder ein Blatt weniger! TB

16:20 | ET: CBS-Moderator: „Die Presse hat ihren Ruf selbst ruiniert, nicht Trump“

Zwei in den USA prominente Moderatoren sind der Meinung, die Medien hätten ihren eigenen Ruf selbst zerstört - nicht US-Präsident Trump.

Selbstkritik aus den Reihen der Presse - lobenswert. NB

11:10 | nd: Merkels Lügen im Windschatten von Trump

Leo Fischer über eine Bundeskanzlerin, die im Windschatten der Erregung über Trump astreinen Trumpismus praktiziert

17.02.2017

19:06 | RT: SPIEGEL unter Verdacht: Fake-News-Kampagne gegen Russland 

Russland ist erneut ins Visier NATO-treuer Medien geraten, die dem Land mit einer Desinformationskampagne eine Desinformationskampagne vorwerfen. Um die Absurdität der Vorwürfe zu verdeutlichen, reicht es aus, den ursprünglichen SPIEGEL-Artikel über die Story leicht anzupassen.

Da geschieht es den CNN gleich überm Teich, aber deutlicher.Dazu dieser Link, 
Anon: Venezuela Orders CNN to Be Taken Off the Air immediately, Accusing It Of ‘Misrepresentation and Distorting the Truth’

18:30 | Vice: "Tausende Studenten fechten jedes Semester häufig bis aufs Blut" – OK Kid über Burschenschaften

OK Kids neues Video "Es ist wieder Februar" hat uns bedrückt zurückgelassen. Also haben wir nachgefragt, wie sie auf diese Idee kamen.

Soros' Jugendmagazin Vice ist so abgedreht.
Wenn tschechische Junkies ihren eigenen Stoff aus Industriemohn herstellen, finden die Redakteure das total hip und originell und rauchen auch mal vor laufender Kamera eine Heroinzigarette. Wenn sich jemand einen Hamster rektal einführt, dann ist das die unspießige Auslebung von Sexualität. Wenn jemand pädophil ist, dann ist er ganz bestimmt eh trotzdem ein netter Mensch, weil er seine "sexuelle Neigung" ja nicht ausleben muss, die arme Sau. Wenn jemand seinen Penis auf die Größe einer Wassermelone aufsilikonieren lässt, ist das ein spannender Körperkult. Prostitution? Ein Job wie jeder andere.
Wenn aber eine Band ein Musikvideo produziert, das von einer Mensur handelt, dann ist das "surreal" und die Betrachtung lässt den Vice-Redakteur bedrückt zurück. BC

 

18:06 | MMN: Jugend misstraut Mainstream - Trump: Lügenpresse außer Kontrolle

Das Misstrauen der Jugend in die Mainstream-Medien wird immer größer. - Derweil rechnet Trump auf seiner ersten Pressekonferenz mit den Medien ab: „Das Maß an Unehrlichkeit der Presse ist außer Kontrolle geraten.“

Man hat uns jahrelang eingetrichtert, dass wir kritisch denken sollten und gegebenenfalls Widerstand leisten. Gleichzeitig wurde genau das Gegenteil eingefordert, nämlich das unkritische Schlucken der Thesen unserer Lehrer und der Mainstreamjournaille. Unsere Schulzeit lang wurde uns vorgegaukelt, unsere Geschichte bestehe lediglich aus Hitler. Damit wurden wir auch einer umfassenden Geschichtsbildung beraubt. Nur die dümmsten Opportunisten haben die Indoktrinierung unreflektiert geschluckt und bis heute nicht verstanden. Die 68er werden sich noch anschauen, denn dummerweise haben sie uns auch jegliche Autoritätshörigkeit (so auch ihnen gegenüber) aberzogen. BC

13:23 | rollingstone (ja genau DER): 18 WTF Moments From Trump's Unhinged Press Conference

Donald Trump took questions from the media on Thursday afternoon. The hastily called press conference came as a surprise to reporters, who would typically have had a briefing with White House Press Secretary Sean Spicer during that time.

07:46 | handelsblatt: Alternative Fakten aus einer alternativen Welt

US-Präsident Donald Trump arbeitet bereits an seiner eigenen Dolchstoß-Legende - für den Fall, dass er scheitert. Der Schuldige ist bereits gefunden: Die Presse, die nicht über seine Erfolge schreibt.

Und wieder wird aus allen Rohren auf ihn gefeuert, sogar dann, wenn's ums Verhältnis der Medien zu ihm geht! Eines Handelsblattes und einer FAZ, wie wir sie noch aus dem vorigen Jahrhundert kennen, höchst unwürdig. Nur mehr peinlich! TB

07:48 | dazu passend - faz: Trump und die Medien Im Strudel des Show-Präsidenten! TB

09:26 | dazu ergänzend - bin: President Trump’s Incredible 2 Hour Press Conference, Goes Head-to-Head with Enemedia (Video)! TB

16.02.2017

19:55 | WT: Americans’ trust in news media sinks to all-time low

A major pollster has some stark news: “Americans’ trust and confidence in the mass media ‘to report the news fully, accurately and fairly’ has dropped to its lowest level in Gallup polling history, with 32 percent saying they have a great deal or fair amount of trust in the media. This is down eight percentage points from last year,” writes Art Swift, an analyst for the Gallup poll, which first asked the nation to weigh in on the press in 1972.

Davon können auch die deutschen MSM ein Lied singen! TB

19:59 | Dazu passend - wdim: FBI Sweep Puts US Media In Terror As Trump Prepares To Jail Top Reporters! TB

09:48 | Leser-Zuschrift zur "ehrlichsten Zeitung Deutschlands"

Guten Tag Herrr Bachheimer, http://www.tagesspiegel.de/medien/bild-chef-julian-reichelt-mein-anspruch-bild-als-ehrlichstes-medium-deutschlands/19396996.html Sie geben ein Versprechen ab: "Bild" wird die ehrlichste Zeitung Deutschlands.
„Ich glaube, jede Zeitung, jeder Fernsehsender, jeder Radiosender, jede Website hat den Anspruch, das ehrlichste Medium  zu sein, das sie irgendwie sein können. Das ist der Anspruch der Branche, und das macht die deutschen Medien so wahnsinnig gut im internationalen Vergleich. Ehrlichstes Medium: Das ist kein Versprechen, das ist der Anspruch an mich. Wenn wir ein jetzt ein Versprechen abgeben müssten, dann machten wir und hätten wir etwas falsch gemacht.“
Nachdenkseiten über Reichelt: http://www.nachdenkseiten.de/?p=34657 Gestatten, Julian Reichelt, BILD-Chef(Troll) vom Dienst!
„Es gibt Onlinemedien, die haben ein massives Problem mit Trollen[*] im Kommentarbereich. Das ist schlimm. So richtig tragisch ist es jedoch, wenn ein großes Onlinemedium ein massives Troll-Problem im redaktionellen Teil hat. Dieses unschöne Schicksal wurde bild.de, dem digitalen Ableger des Fachblattes für Angst, Hass, Titten und dem Wetterbericht zuteil. Chef und Chef-Troll in Personalunion ist dort ein gewisser Julian Reichelt, der dem größeren Publikum vor allem durch seine Trollereien in TV-Talkshows bekannt sein dürfte. Heute hat sich Reichelt auf bild.de einmal Steinmeiers Rede im Ural vorgenommen (Vorsicht, Link führt auf bild.de). Herausgekommen ist ein Meisterwerk moderner Trollerei, das wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen.“

09:37 | staatsstreich: USA: Die liberalen Medien schaufeln sich selbst das Grab

Ähnlich wie bei der executive order on immigration wird auch im Fall Flynn das Loch, in dem die so genannten liberalen Medien sitzen, tiefer und tiefer – was in einem aparten Gegensatz zu dem Triumphgeheul steht, das sie anstimmen, wenn sie einen Skalp erbeutet haben (wie im Fall Flynn). Der Präsident agiert derweil mit der demonstrativen Umsicht des um die nationale Sicherheit bemühten Staatsmanns, demokratiepolitisch hyperkorrekt und untadelig rechtsstaatlich.

Stimmt, man sollte aber nicht vergessen, dass die "liberalen" Medien das Backing des militärisch-industriellen Komplexes geniessen bzw. sogar von diesen besessen (in beiden Deutungen) sind/werden! TB


09:35 I konjunktion: Der lange Atem des Globalismus: Populismus – Der umdefinierte Freiheitsbegriff

Jeder, der heutzutage eine eher konservative Meinung vertritt, der das uns zugrunde richtende Schuldgeldsystem anprangert oder der sich mit Themen derartig beschäftigt, dass er auch einmal über den Tellerrand jenseits des Enheitsbreies der Hochleistungspresse blickt, bekommt sofort wahlweise einen der Stempel Populist, Anti-Globalist, Anti-Amerikaner oder was weiß ich noch alles aufgedrückt.

08:02 | bin: FBI Sweep Puts US Media in Terror as Trump Prepares to Jail Top Reporters

Die Leseratte
Es gibt in den USA viele Menschen, die Trump hassen und gegen ihn arbeiten um ihn aus dem Amt zu kriegen - z.B. die CIA. So wie es aussieht, sollte sich aber jeder in Acht nehmen, der Trump in die Quere kommt, er rächt sich umgehend.
Die CIA hat vertrauliche Informationen über Telefongespräche von Flynn an die Medien geleakt, diese haben sie veröffentlicht und so dafür gesorgt, dass Flynn gehen musste. Grad ein paar Tage her. Jetzt lässt Trump angeblich vom FBI die Journalisten verhaften, die die vertraulichen Informationen veröffentlich haben - wegen Verstoßes gegen "18 § 798 of the U.S. Code: Disclosure Of Classified Information". Da Trump keine Chance hat, die über 800.000 US-Agenten zu belangen, belangt er halt die Journalisten, und da sollen angeblich auch bekannte Personen darunter sein.
Naja, bei den Journalisten kennt man die Verantwortlichen, man hat eine begrenzte Anzahl und der eine oder andere wird zur Rettung der eigenen Haut evtl. auch seinen Informanten verraten. Da Trump schon seit seinem Wahlkampf mit den MSM über Kreuz liegt, ist er jetzt wohl richtig sauer und geht auf totale Konfrontation. Wir werden erleben, wie sich das entwickelt.

Die Schlacht des Jahrzehnts: CNN vs White House! TB

15.02.2017

17:36 | kenFM: Zensur – die organisierte Manipulation der Wikipedia und anderer Medien (Trailer) 

wikipedia = Propagandawerkzeug: Kinopremiere von „Zensur – die organisierte Manipulation der Wikipedia und anderer Medien“
Gibt es Versuche einer organisierten und gezielten Meinungsmanipulation in unserer Gesellschaft? Im Jahr des Wortes „Fake News“ ist die Frage aktueller denn je. Bereits in ihrem ersten Film „Die dunkle Seite der Wikipedia“ stellen die Autoren Markus Fiedler und Frank Michael Speer das kostenlose Online-Lexikon unter Verdacht, politisch brisante Artikel mit unlauteren Mitteln zu beeinflussen und sachliche Darstellungen zu verhindern.

15:11 | zero-h: Maduro Kicks CNN Out Of Venezuela, Accuses It Of Spreading Fake News

While tensions between President Trump and CNN dying down, a new scandal has erupted for the cable news network after Venezuela’s President Nicolas Maduro said on Sunday he wanted CNN out of the country, accusing it of spreading fake news, misrepresenting the truth and meddling in issues that are not of its concern.

Die Leseratte
Man kann über Venezuela und speziell Maduro ja eine explizite Meinung haben, aber jetzt hat er CNN aus dem Land geworfen und beschuldigt sie, Fake-News verbreitet zu haben. Möglicherweise haben sie auch einfach nur unschöne Wahrheiten über Venezuela berichtet, die Maduro lieber nicht in ausländischen Zeitungen lesen möchte. Aber nachdem ausgerechnet Trump CNN beschimpft hat als "Fake-News", hängen sich jetzt andere einfach dran, ist ja auch so ein schöner schwammiger Begriff.


13:00 | geolitico: Anne Wills moralinsaurer Narzissmus

Immer wieder sonntags… tagt im Ersten nach dem Tatort das Tribunal der Selbstgerechten über alle Personen, die sich nicht der politischen Korrektheit und der vorgegebenen linksgrünen Denkschablone unterwerfen wollen. Anne Will, dann Günther Jauch und jetzt wieder Anne Will, die Zusammensetzung der Gesprächsrunde und die Inszenierung des Talks unterscheiden sich von Wochenende zu Wochenende nur durch minimale Abweichungen.

12:26 | neopresse: Wer nutzt Presse und Justiz gegen Trump & Fillon? 

ehr umfangreiche Presse-Kampagnen entwickeln sich in der westlichen Welt gleichzeitig gegen den amerikanischen Präsidenten Donald Trump und in kleinerem Maßstab, gegen einen Kandidaten der französischen Präsidentschaftswahl, François Fillon. Ersterem wird vorgeworfen, ein unverantwortlicher weißer Übermensch zu sein; dem zweitem, etwas begangen zu haben, das als moralischer Fehler eingeschätzt wird, der aber gesetzlich nicht strafbar ist.

 

08:51 | ET: Priester: Syrien-Berichterstattung „die größte Medienlüge unserer Zeit“ – Es „gab keinen Volksaufstand gegen Assad“

Im Westen heißt es, die syrische Regierung unter Baschar al-Assad würde die eigene Bevölkerung töten - ja sogar vergasen. Ein blutiger Bürgerkrieg tobe im Land - die Menschen würden gegen "Diktator" Assad aufbegehren. Der Westen seinerseits versuche die "Demokratie" nach Syrien zu bringen - weswegen Assad gestürzt werden müsse. Um dies zu erreichen, werden sogenannte "moderate Rebellen" mit Waffen ausgerüstet... Doch wie beschreiben diejenigen die Lage, die schon lange in Syrien leben?

14.02.2017

19:05 | ET: Priester: Syrien-Berichterstattung „die größte Medienlüge unserer Zeit“ – Es „gab keinen Volksaufstand gegen Assad“

Im Westen heißt es, die syrische Regierung unter Baschar al-Assad würde die eigene Bevölkerung töten - ja sogar vergasen. Ein blutiger Bürgerkrieg tobe im Land - die Menschen würden gegen "Diktator" Assad aufbegehren. Der Westen seinerseits versuche die "Demokratie" nach Syrien zu bringen - weswegen Assad gestürzt werden müsse. Um dies zu erreichen, werden sogenannte "moderate Rebellen" mit Waffen ausgerüstet... Doch wie beschreiben diejenigen die Lage, die schon lange in Syrien leben?


15:28 | az: Zwischen Fakten und Fantasien.Geheimbünde in München: Die Spur der Illuminaten 

eit jeher geht von diesen Verbindungen, die im Verborgenen wirkten, besondere Anziehungskraft aus – die AZ zeigt, wo sich heute noch Spuren von Templern, Freimaurern und Illuminaten finden.
München - Templer, Illuminaten, Guglmänner – München ist die heimliche Hauptstadt der Geheimgesellschaften. Das wussten Sie nicht? Eben, drum!

14:13 I sf: Wider die Lückenpresse: Donald Trump im Vereinigten Königreich willkommen

"... Die Regierung ihrer Majestät ist das Ansicht, dass dem Präsidenten der Vereinigten Staaten die vollen Ehren eines Staatsbesuches zu teil werden sollten. Wir freuen uns darauf, Präsident Trump willkommen zu heißen, wenn die Termine für den Besuch bestimmt und die Planung des Besuchs abgeschlossen ist."

12:20 | heute: Die ganze Welt berichtet über "Harald Hitlers" Festnahme

Torquemada
Mein Gott, wenn das der Simon Wiesenthal hätt´erleben dürfen!!!:


10:41 | ET: ZDF-Autor hofft auf Gewalt gegen schwangere Frauke Petry

 „So, ich hoffe, Olivia Jones boxt Frauke Petry jetzt auf der Empfangsparty um“ – mit diesem Satz sorgte ein Autor der ZDF-Sendung „Neo Magazin Royale“ auf Twitter für Empörung. Christian Huber twitterte dies am 12. Februar während der Bundespräsidentenwahl.

Selbstverständlich gilt das nicht als Hetze, das ist natürlich politische Agitation von seiten der Guten! TB

Kommentar
ZDF-Autor ? Es werden hoffentlich bald andere Zeiten kommen, in denen solche Typen sich im Gulli verstecken müssen. Abartig.

Reaktion des ZDF auf Leseranfrage
vielen Dank für Ihre E-Mail an das ZDF.
Christian Huber ist kein ZDF Mitarbeiter und hat diesen Tweet von seinem privaten Twitteraccount abgesetzt.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre ZDF-Zuschauerredaktion

Alles nur Privatleute dort. 24/7. NB


09:09
 | info-direkt: BlackRock: Verschwörungstheorie im Mainstream angekommen?

Ein riesiger und unendlich mächtiger Konzern, der die Welt im Hintergrund regiert, der überall beteiligt ist, der die Fäden zieht und ein Machtwort spricht? Alles nur Verschwörungstheorie? Das Wirtschaftsmagazin „Trend“ verrät nun geballte Informationen über den Konzern „BlackRock“, der von vielen Beobachtern als „der mächtigste Konzern der Welt“ gesehen wird. Die „Basler Zeitung“ bezeichnet „BlackRock“ als die „größte Schattenbank der Welt“.

13.02.2017

20:24 | tichy: Ich bin wertlos. 

Sind wirklich wir, die wir dagegen anschreiben, die Hetzer und Scharfmacher oder sind es jene Medien- und Politikvertreter, die ihnen das Gefühl geben, niemand zu sein, die schlussendlich dafür sorgen, dass sich die Menschen abwenden?

 17:25 | mmnews: ARD Hofschranze wird Steinmeier Sprecherin

Man muss geradezu dankbar seMan muss geradezu dankbar sein, für die komplette Schamlosigkeit, mit der führende Politiker und ihre Liebesdiener in den Medien regelmäßig öffentlich poussieren und damit jeden Anschein kritischer und professioneller Distanz vermeiden.in, für die komplette Schamlosigkeit, mit der führende Politiker und ihre Liebesdiener in den Medien regelmäßig öffentlich poussieren und damit jeden Anschein kritischer und professioneller Distanz vermeiden.

17:00 | MSW: Vollstreckungsbeamter hilft GEZ-Verweigerern + Video

Die Zivilcourage ist jedoch inzwischen in eine neue Phase eingetreten. Zunehmend empfinden auch Staatsbedienstete einen Gewissenskonflikt dabei, Rundfunkverweigerer zu vollstrecken.

10:26 | konjunktion: Fukushima: Extrem hohe Strahlungswerte – und wieder wird alles heruntergespielt

"..... Die Atomkatastrophe in Fukushima ist die wohl am Besten vertuschte Katastrophe der Menschheitsgeschichte. Es wird alles erdenkliche getan, um die Wahrheit darüber unten zu halten. Weder die japanische Regierung, noch Tepco oder die Internationale Atomaufsichtsbehörde in Wien informieren die Öffentlichkeit ausreichend. Die Gefahren und Folgen Fukushimas, die uns noch Jahrtausende begleiten werden, dürfen in der Öffentlichkeit nach wie vor nicht thematisiert werden. Auch wenn die Risiken alarmierend sind."

12.02.2017

20:28 | ASuR: Webster Tarpley entschuldigt sich bei Melania Trump 

Webster Tarpley (71) ist ein bekannter Autor und Redner aus der Truther-Szene, den ich auch schon zu einer meiner Veranstaltungen eingeladen habe. Jetzt wurde bekannt, er hat sich bei Melania Trump entschuldigen und ihr einen "erheblichen Schadenersatz" zahlen müssen, weil ein Gericht ihn wegen seiner falschen Behauptung verurteilte, die neue First Lady hätte als Prostituierte gearbeitet.

20:21 | RT: 'Western media losing viewers as audiences seek alternative news sources'  

The current trend is that the corporate media is losing viewers, it is losing readership, says Mike Raddie, co-editor of BSNews. People are turning to other forms of journalism, and in some cases even becoming journalists themselves, he added.
WikiLeaks is accusing the BBC of spreading 'fake news' after a senior journalist suggested the whistle-blowing site's revelations lend support to particular candidates in the run-up to France's presidential election.

Westliche Mainstreammedien und ihre Leidensgeschichte, sie beklagen den Verlusst ihrer Fakenews Konsumenten.

20:09 | evolve: Report reveals biased BBC has “high dependency” on the Conservatives for statistics

A study by Cardiff University’s School of Journalism, Media and Cultural Studies has revealed that the BBC has a “high dependency” on the Conservative Party for statistics. The study was used by the BBC Trust to conduct a report called ‘Making Sense of Statistics’, and confirmed that the Tories are responsible for three-quarters of the statistics that the BBC receives from political sources.

Da liegt ein Wurm der Fakenews begraben.

 

19:06 | tichy: CORRECTIV – Von Eigennutz und Gemeinnutz

Mit CORRECTIV ist eine Form des fremdfinanzierten Kampagnen-Journalismus entstanden, die sich selbst als gemeinnützig versteht. Doch wie finanziert sich CORRECTIV und ist Arbeit für das Unternehmen Facebook gemeinnützig?

13:46 | n8wächer: CNN: US-Senator Sanders wegen “Fake-News“-Scherz abgewürgt

Bekanntlich ist das Thema “Fake-News“ in aller Munde und US-Präsident Donald Trump scheute auch nicht davor zurück, einen der größten “Nachrichten“-Anbieter im weltweiten TV-Dschungel als “Fake-News“ zu bezeichnen: CNN. Seine Aussage »Sie dürfen keine Frage stellen, Sie sind Fake News« ist mittlerweile legendär.

11.02.2017

18:27 | zeit: "Kamikaze-Kanzlerin" Eine Kolumne von Can Dündar

Lesen Sie hier das türkische Original. Der Text ist für die deutsche Version redaktionell leicht bearbeitet worden.
Was die Regierung denkt oder was sie uns glauben machen möchte, erfährt man in der Türkei am besten aus der regierungstreuen Presse. Hier eine Auswahl der dortigen Schlagzeilen nach dem Merkel-Besuch: "Kamikaze-Kanzlerin", "Lehre in Sachen Terror", "Dreistigkeit, die das Fass zum Überlaufen bringt", "Er wies sie zurecht", "Er lehrte sie Mores"

14:44 | meedia: „Unerträglich unprofessionell“: Hans-Hermann Tiedje über die Trump-Berichterstattung deutscher Medien

Hans-Hermann Tiedje, in den 90ern Bild-Chefredakteur und heute Aufsichtsrat des Beratungsunternehmens WMP, gilt als Kenner der Medien und der politischen Szene. Im Gespräch mit Christopher Lesko kritisiert der 67-Jährige die „katastophale Berichterstattung deutscher Haltungsjournalisten“ über Donald Trump. Tiedje sieht den künftigen US-Präsidenten als „Deal-Maker“, der "die Welt verändern wird“.

09:03 | MSM Hides One Of The Biggest National Security Breaches Of The Century From Their Audience

While the MSM is still in full "attack Trump" mode, breathlessly reporting each of his tweets, attacking his cabinet picks, gleefully celebrating how the most liberal court in the land, as well as the one that has the most over-turned rulings by the Supreme Court, has temporarily blocked the immigration pause, we see that one of the biggest bombshells was dropped on February 4, 2017, yet major outlets like Washington Post, New York Times and other mainstream outlets, has either downplayed it or simply hidden it from their audience.

10.02.2017

19:07 | ET: Putin: Europäische Leitmedien sind zu „Manipulationsinstrument für die öffentliche Meinung geworden“

Russlands Präsident Putin wirft den europäischen Leitmedien vor, ein "Manipulationsinstrument für die öffentliche Meinung geworden" zu sein. Putin kritisiert: "Engagierte Medien bevorzugen, ein entstelltes Bild der Ereignisse im Interesse einiger Weniger darzustellen".

18:47 | machtsteuert: ZDF-Chef bestätigt: Keine freie Berichterstattung bei ARD und ZDF

Laut offizieller Version müssen wir GEZ-Gebühren bezahlen, da nur so eine unabhängige und objektive Berichterstattung gewährleistet sei. Dieses Märchen glauben immer weniger Menschen in Deutschland. Sensationell ist jedoch, dass mittlerweile dies von Mitarbeitern und sogar Studio-Chefs offen zugegeben wird.
Video zu diesem Thema: Querdenker packt aus

12:57 | info-direkt: Kritischer Journalismus sieht anders aus – Beispiel „Flüchtlings-Studie“

Caritas und Rotes Kreuz präsentieren stolz eine Studie, die beweisen soll, dass die Aufnahme von tausenden „Flüchtlingen“ aus aller Herren Länder ein gutes Geschäft für Österreich wäre. Die regierungstreuen Medien posaunen diese frohe Botschaft in die Welt hinaus, aber anstatt Applaus und Zustimmung ihrer Leser ernten sie nur Spott und Unkenrufe.

Odin
Womit werden uns die MSM noch beglücken? Etwa Asylanten, die gefundenes Geld zur Polizei bringen oder Kindern das Leben retten? Oder Studien über die tolle Qualifizierung der neuen Mitbürger und dem zu erwartenden Impuls für die Wirtschaft? Moment! Das hatten wir ja schon alles....

09.02.2017

19:10 | "Charlie Hebdo'" provoziert mit Merkel-Karikatur

Leseratte
Ob sie jetzt immer noch Charlie ist?

10:08 | journalistenwatch: Medien: Tötet Trump!

Die aufgeheizte Stimmung in den Medien gegen den US-Präsidenten überschreitet inzwischen alle Grenzen: Ein irisches linkes Wochenmagazin steht dem Spiegel mit seinem Cover in nichts nach: Es zeigt den Kopf von Präsident Donald Trump im Fadenkreuz mit den Worten: „Warum nicht“. Das Cover wird weltweit in den sozialen Medien gepostet und die Trump-Gegner jubeln.

08:18 | faz: Macron sieht sich Homosexualitäts-Gerüchten ausgesetzt

Seinen Erfolg hat niemand kommen sehen: Der unabhängige Kandidat Emmanuel Macron hat gute Chancen, der nächste französische Präsident zu werden. Um ihm zu schaden, streuen russische Medien Gerüchte über sein Privatleben.

Natürlich, der Russ', wer sonst? TB

Kommentare
(1) viel interessanter ist dich, dass er ein angestellter von rothschild war/ist. nein nicht goldmännchen oder blackstone, direkt rothschild. seine r.-zugehörigkeit kenne ich nicht. wird er der neue präsident?

(2) Ich verstehe die ganze Aufregung nicht. Homosexualität und jegliche Form von Partnerschaften sind doch so etwas von angesagt, dass sie einem politischen Amt nichts anhaben könnten. Oder kommt es bei den Wählern doch nicht so gut an. Sind in Frankreich die Männer vielleicht doch noch echte Männer?

08.02.2017

16:56 | MsW: ZDF-Chef bestätigt: Keine freie Berichterstattung bei ARD und ZDF

Laut offizieller Version müssen wir GEZ-Gebühren bezahlen, da nur so eine unabhängige und objektive Berichterstattung gewährleistet sei. Dieses Märchen glauben immer weniger Menschen in Deutschland. Sensationell ist jedoch, dass mittlerweile dies von Mitarbeitern und sogar Studio-Chefs offen zugegeben wird.

08:38 | ksta: Geschmacklose Karikatur AfD provoziert Merkel mit abgewandeltem „Spiegel”-Cover

Jetzt hat die AfD Berlin das Cover etwas verändert: Bundeskanzlerin Angela Merkel hält ein brennendes Grundgesetz und ein blutiges Messer mit einem Halbmond darauf in den Händen, wie der „Express“ berichtet.

08:19 | klapsmühle: Medien-GAU – Merkels Schoßhunde suchen das Weite

Zwischen den deutschen Leitmedien und der Kanzlerin bahnt sich schwerer Zoff an. Die Schoßhunde im deutschen Blätterwald haben Merkel lange Zeit zuverlässig die Stange gehalten. Sie haben ihre „alternativlose“ Politik von der starrsinnigen Forcierung der EU über die Energiewende und die Flüchtlingspolitik bis hin zu dem harschen Kurs gegen Griechenland mitgetragen und viel zu oft auch regelrecht gefeiert („So mächtig wie Merkel ist keine“).

Die Leseratte
Erstaunliches spielt sich ab in der bunten Republik: Die Medien haben sich so schnell gedreht, weg von Merkel und hin zu Schulz, das hätte wohl niemand für möglich gehalten. Hat Merkel es eigentlich schon bemerkt? War in den letzten Tag viel im Ausland. Sie wird sich die Augen reiben. Huren kennen eben keine Treue, Medienhuren sind auch Opportunisten. Allerdings kam die neue Begeisterung so schnell und so umfassend, das drängt sich der Verdacht auf eine Steuerung hinter den Kulissen geradezu auf. Aber wer hat den Befehl dafür gegeben?


13:07 | Die Silberlöwin zu "Manipulation mittels Medien" von gestern

Die Swisscom / Bluewin meide ich wo es nur geht!!!! Dies ist ein rein überladener Beamtenladen - gehört zu 100% dem Bund; sie führen sich jedoch auf wie "Manager-Götter" in der Globalisierungshochkultur. IT wurde zum Teil ins Ausland outgecourced; grottenschlechter Kundenservie an der Front wie Backstage!

Mit der Digitalisierung ist es kaum mehr auszuhalten; permanente Störungen, langsame Leitungen, Programme, die abstürzen. Versuchte letzthin bei Bekannten zu Besuch eine TV-Berichterstattung über Swisscom Leitungen "aufzunehmen"; man wird permanent in den kommerziellen Bereich geworfen, wo Sendungen bezahlt werden müssen. Nur wer Kenntnisse mit den neuen Medien hat, schafft es, einwandfrei durchzukommen - alle anderen brauchen eine minutiöse Anleitung. Für mich reine Manipulation im kommerziellen Bereich wie auch Service Public (Berichterstattung-Nachrichten) - alles über die Atlantikbrücke gesteuert.

07.02.2017

16:26 | Leser-Zuschrift zur Manipulation mittels Medien

als Erstes, vielen Dank für Ihre unermüdliche und grossartige Arbeit! Es wird viel über Medien-Manipulation und Lügenpresse gesprochen und wer sich in diesem Sinne äussert, wird im besten Fall als Verschwörungstheoretiker eingestuft. Heute gibt es einen eindeutigen Beweis von Medien-Manipulation aus der Schweiz.
Hier ist Bluewin die Internet-Seite des grössten Telefon- und Internet-Anbieters, Swisscom. Auf dieser sehr gelesenen Seite kann der Leser, bei jedem Artikel, eine Bewertung von 1 Stern bis zu 5 Sternen abgeben. Für gute und interessante Artikel könnten 5 Sternen vergeben werden und für mangelhafte, oder eher dubiöse Artikel, nur 1 Stern. Als Ergebnis wird eine Anzahl von Sternen sichtbar, die einen Durchschnitt von den vergebenen Bewertungen, sprich Sternen, darstellt.
Heute ist ein Artikel zu Syrien erschienen, welchen ich, als einer der ersten die eine Bewertung abgegeben haben, mit 1 Stern bewertet habe. Meine Bewertung wurde aber sofort in 5 Sternen umgewandelt, ersichtlich weil die Anzahl der Personen die eine Bewertung abgegeben haben sich mit 1 erhöht hat und alle 5 Sterne blieben voll gefüllt, als alle Personen mit 5 Sternen bewertet hätten. Es ist nicht das erste Mal, das es so etwas passiert, es geht um eine Manipulation der abgegebenen Bewertungen und somit der Meinungen.
Leser, die es prüfen wollen, könnten es selbst versuchen. Es geht um einen Artikel, den gut informierte Leser gleich durchschauen werden, da er sich für die Kriegstreibenden in Syrien einsetzt, wie so oft in der Berichterstattung zu diesem Krieg. Wer den Artikel mit 1 Stern bewerten möchte, wird gleich sehen dass es die Anzahl der Bewertungen sich mit 1 erhöht, aber die Sternen bleiben gleich gut gefüllt, als man mit 5 Sternen bewertet hätte. Hier ist der Artikel:
https://www.bluewin.ch/de/news/ausland/2017/2/7/amnesty--bis-13-000-tote-bei-hinrichtungen-in-syri.html

Wer mit dem Betreiber Bluewin zu diesem Thema in Kontakt kommen möchte, kann es ganz unten auf der Internet-Seite tun, bei der kleingeschriebenen Rubrik "Ihre Meinung".

20:00 | Dazu passend - blauerbote: Medien verbreiten Fake News – Amnesty International unterwandert – keine Massenhinrichtungen in Syrien! TB

Leser-Zuschrift zur Manipulation mittels Medien
Ich habe die Darstellung des Lesers überprüft und die Bewertungen bei Bluewin getestet. Art des Testes: Berichte auswählen mit möglichst wenigen Bewertungen. Bei geprüften beiden Anzeigen wiesen volle 4 Sterne bei je 5 Bewertungen auf. (5 Bewertungen à 4 Sterne = 20 Sterne) Es wurde jeweils mit einem Stern bewertet. (somit 5 Bewertungen mit 4 Sternen und 1 Bewertung mit 1 Stern = (20+1 = 21) Das sofort angezeigte Resultat war 3 ½ Sterne. Bei beiden Versuchen dasselbe Ergebnis. (21:6= 3.5) Die grafische Darstellung ist meiner Ansicht korrekt.

13:22 | pravda-tv: Internet: Die untote Bot-Armee

Mehr als 350 000 computergesteuerte Profile eines einzelnen Betreibers haben Forscher des Londoner University College auf Twitter entdeckt. Es ist eines der größten, wenn nicht das größte Netzwerk an Social Bots, das bisher enttarnt worden ist. Diese Bot-Armee ruht zwar zurzeit, das heißt, ihre Mitglieder versenden keine Tweets. Aber das kann sich jederzeit ändern, warnen die Forscher.

08:28 | geolitico: Diktierte Weltanschauungen

Medien, die sich nicht wie die Öffentlich-Rechtlichen durch eine Zwangsabgabe dem freien Markt und damit dem inhaltlichen Wettbewerb entziehen können, unterliegen dem guten alten Zusammenhang zwischen Angebot und Nachfrage. So lange noch keine „Demokratieabgabe“ für angeschlagene Verlage besteht, welche Redakteure und Verleger vom Markt entbindet, ändert sich daran auch nichts.

08:10 | heise: Bericht: BND findet keine Beweise für russische Fake-News-Kampagnen

Die deutschen Geheimdienste konnten wohl bisher keine klaren Beweise für russische Fake-News-Kampagnen finden, die die politische Lage in Deutschland beeinflussen sollen. Das sei das Ergebnis einer einjährigen Ermittlung von Bundesnachrichtendienst (BND) und Bundesverfassungsschutz, wie WDR, NDR und die Süddeutsche Zeitung aus Geheimdienstkreisen erfahren haben wollen. Eine Entwarnung wollten die Dienste dennoch nicht aussprechen.

Bildet doch eine Arbeitsgruppe mit Frau Kahane, Frau Illner und Herrn Stegner, die finden sicher was! TB

08:12 | dazu passend aber schon älter: Fake News: Angela Merkel will Debatte über Umgang mit den Falschmeldungen! TB

06.02.2017

16:20 | orf-watch: Das vernichtende Urteil der Zuseher über den ORF

Seit längerem veröffentlicht der ORF keine Umfragen mehr, obwohl er immer wieder sehr viele im Feld hat. Wer die nun von "TV-Media" durchgeführte Umfrage liest, weiß auch sofort warum. Es ist schlicht vernichtend, wie die Österreicher über den ORF denken. In jedem privatwirtschaftlichen Unternehmen wäre der Vorstandschef bei solchen Ergebnissen endgültig rücktrittsreif. Nicht so im österreichischen Staatsfernsehen. Da schüttelt man das einfach ab.

Bei so schwachen Umfragewerten bringt man irgendwie schon fast Verständnis dafür auf, dass der Propagandist sich per Zwang finanzieren muß! TB


12:26 | wz: Facebook kündigt weiteren Kampf gegen Falschnachrichten an

Wegen der bevorstehenden Präsidentenwahlen in Frankreich will Facebook dort stärker gegen die Verbreitung von Falschmeldungen vorgehen. Man werde dazu mit mehreren führenden französischen Nachrichtenorganisationen zusammenarbeiten, darunter die Agentur AFP, BFM TV, das Magazin "L'Express" und die Zeitung "Le Monde", teilte das weltgrößte soziale Netzwerk am Montag mit. Ziel sei es sicherzustellen, dass auf der Plattform keine sogenannten Fake News veröffentlicht werden.

White Rabbit
Den Orwell´schen Staat müssen wir nicht mehr herbeireden, wir sind mitten drin, in Echtzeit!

10:06 | sz: Merkwürdige Zeiten für Polit-Talkshows

Die "Trumpokratie" sorgt bei Anne Will für ungewohnte Einigkeit unter den Gästen: Der neue US-Präsident hat von Politik keine Ahnung, Gewaltenteilung ist gut. Nur ein Wirtschaftswissenschaftler bekennt, dass er Trump gewählt hätte.

Kommentar
Bei Anne Will wünschte man sich, sie hieße mit Nachnamen nicht Will, sondern Kann. Anne Kann. Dann bliebe uns vieles erspart.


08:34
 | achgut: Der Haltungsjournalist, das edle Wesen

Der Haltungsjournalist ist ein edles und sensibles Wesen. Mit all seiner naturgegebenen moralischen Überlegenheit und seinen, in den Reporterschmieden dieses Landes geschärften, Sinnen, pirscht er sich durch diesen Dschungel namens Gesellschaft, schlägt kleine Schneisen der Aufklärung ins Dickicht der Kleingeisterei, während er aufmerksam lauscht, stets in Habachtstellung.

Berührend. Man möchte direkt gleich was spenden. Nötig werden sie es haben - bei DER Auflagenentwicklung! NB


08:32 | bild: "Trump ist unheilbar geistig krank"

Der Experte hat mit seiner Diagnose gegen die sogenannte „Goldwater-Regel“ verstoßen, nach der Psychologen nur dann den Gesundheitszustand einer öffentlichen Person beurteilen dürfen, wenn sie ihn oder sie persönlich untersucht haben. Zudem veröffentlichte Gartner das Ergebnis seiner Analyse.

Das muntere Trump-Bashing geht in die gefühlt 80te Woche. Mittlerweile wird ihm von einer Zeitung, deren Chefs schon traditionell stets am Pathologischen vorbeischrammen, eine psychische Krankheit attestiert, die ohnehin Voraussetzung ist um so einen Job durchzuziehen! TB

05.02.2017

10:51 | info-direkt: Systematische Falschdarstellung am Beispiel eines Antifa-Überfalls - Das Geschäft mit der Lüge

Die vermummten Angreifer auf einen Chef der Identitären sind Kriminelle und viele Journalisten des Mainstreams haben sich öffentlichkeitswirksam mit diesen Leuten gemein gemacht. Es ist nicht nur ein Verrat an ihrem Berufsethos, sondern vielmehr auch an unserer geistigen, europäischen Tradition.

Odin
Man stelle sich vor Armin Wolf wäre von vermummten Rechten in der U-Bahnstation angegriffen worden und hätte sich mit dem Pfefferspray verteidigt. Kein Mensch glaubt, dass die Überschrift im Staatsfernsehen gewesen wäre "Waffenverbot für linksextremen Reporter". Die Zeitungen hätten ganz sicher nicht geschrieben "Linker Journalist schoss in U-Bahn Station um sich". Unsere System-Medien leisten ganze Arbeit, die Gräben zwischen Links und Rechts tiefer zu machen und noch mehr zu polasisieren. Gott-Sei-Dank wachen immer mehr Leute auf und sehen das mittlerweile leicht sichtbare....

08:52 | gsb: Trump und Hitler – der Vergleich

Am 24. Januar präsentierte das ZDF-Magazin Frontal 21 einen typischen Hetzfernseh-Beitrag in Bezug auf das neue Feindbild aller Linken: Den neuen US-Präsidenten Donald Trump im Vergleich mit Adolf. Die WELT ließ den amerikanischen Historiker Timothy Snyder erklären, warum er sich angesichts des gewählten Präsidenten Donald Trump an Adolf Hitler erinnert.

Dazu passend - dem ZDF und allen anderen Hetzern sei hiermit folgender Beitrag "ins Stammbuch geschrieben": The Donald Trump video every Jew MUST watch! 13 Minuten, die es in sich haben und Euch Vollhonks von den MSM einiges an Peinlichkeiten ersparen würden! TB


08:50 | pp: Donald Trump und der journalistische Amoklauf der deutschen Medien

Lagertha
Leider ist es noch schlimmer als beschrieben, da die Bevölkerung, auch sehr gebildete Menschen, diese Manipulation selbst verbreitet. In den sozialen Medien wird gehetzt gegen Trump und gegen Rechts, ohne sachlicher Argumente aufgrund emotionaler Sympathie für die richtige Seite und Anhängerschaften gesucht. Sachliche Gegenargumente werden attakiert, emotional entwertet oder gänzlich gelöscht, weil IHRE Demokratie geht über alles, wer letztendlich dafür die Unkosten bezahlen muss ist völlig gleichgültig... Nur nicht sie selbst! Unter dem Deckmantel dieser Pseudodemokratie, ohne Rücksicht auf echte Meinungsfreiheit, die nur für die richtige Meinung Gültigkeit zu haben scheint, oder Achtung vor Eigentum, selbst haben sie offensichtlich keines, wird einer aggressiver emotional verbaler Krieg gegen jeden georteten Systemfeind provoziert und angezettelt! Dieser Mini Krieg im nächsten Umfeld lässt erahnen, was auf uns im Grossen zukommen wird...

04.02.2017

13:10 | ET: Die professionellen Fake-News der CIA, „Correctiv“ als Facebook-Polizei, Propaganda, Wahlbeeinflussung und Zensur

Die Debatte über sogenannte Fake-News schlägt hohe Wellen: Gerade im Superwahljahr 2017 sei es besonders entscheidend Fake-News, also Falschnachrichten, im Internet zu finden und zu bekämpfen. Es herrscht eine regelrechte Hysterie innerhalb der Politik. Die "Facebook-Polizei" "Correctiv", soll die Demokratie zerstörenden Falschnachrichten nun finden und zensieren. Aber sind Fake-News tatsächlich ein neues Phänomen, oder hat es Falschnachrichten schon immer gegeben? Und gibt es vielleicht sogar staatliche Stellen, die von der Verbreitung gewisser Fake-News profitieren?

08:57 | achgut: Der neue „Spiegel“-Titel als Selbst-Entleibung

Das Cover des „Spiegel“ von heute zeigt einen gesichtslos-wütenden Donald Trump, der mit der linken Hand einen blutbeschmierten Dolch hochreckt und in der rechten Hand triumphierend den abgeschnittenen Kopf der Freiheits-Statue hält. Daneben steht „America first“. Darf man das ? Natürlich darf man das. Der Spiegel darf sogar weiterhin seine unverkauften Exemplare in der Linienmaschine von Hamburg nach Washington entsorgen.

Peinlichkeiten haben beim einstigen Qualitätsblatt anscheinend Tradition. Nach dem "Stoppt Putin jetzt"-Cover der nächste Fauxpas! TB

Kommentar
Jetzt drehen die völlig durch und greifen ihren Chef höchstpersönlich an - den Imperator! Sind wir (die BRD) nicht eine verkappte US-Kolonie??? Die CIA-Verhaftungslisten für die BRD werden wahrscheinlich immer umfangreicher - also beim "Spiegel" möchte ich kein Arbeitsverhältnis haben und die offene Hetze mitverantworten müssen.
Was ist eigentlich mit Putin? Von dem hört man seit Wochen nichts in den deutschen Qualitätsmedien: Stellt der derzeit gar nichts böses mehr an? Oder macht er alles richtig? Ach ja, er hat für Frieden in Syrien gesorgt - darüber wird aber nichts berichtet ...

03.02.2017

14:23 | nachdenken: Panorama manipuliert und driftet ins rechte Lager der Militaristen mit einem Lob für die Politik der Abschreckung und der Atombomben

Ein NachDenkSeiten-Leser schrieb gerade: „Leider oder besser glücklicherweise habe ich nur die letzten 5 Minuten gesehen, aber die haben gereicht, um Wut und Entsetzen zu erzeugen. Eine derartig einseitige und hetzerische Berichterstattung in einer Sendung, die ich früher einmal als Politikmagazin geschätzt hatte, erschreckt zutiefst.“ Der Abspann von Moderatorin Reschke lautete: „Hat Panorama eben eine deutsche Atombombe zur Debatte gestellt?“ So ist es, mithilfe eine Abfolge von Manipulationen.

Dazu im Anschluß des Beitrages zu entnehmen, Anja Reschke – Journalistin des Jahres? Unter den Blinden ist die Einäugige Königin. Die Medien schaffen es nicht, die Gründe für ihren Vertrauensverlust zu erkennen

Kommentar
Ihr Kommentar...die Medien schaffen es nicht die Gründe für ihren Vertrauensverlust zu erkennen, kann auch bedeuten, sie dürfen es nicht erkennen. Auf Befehl von Oben ist ja vieles hier alternativlos geworden, zumindest deutet dieser Artikel es offenkundig an. Ja die Medien sind irgendwie wie die Schlafschafe und spiegelbildlich zum Artikel: Staat, Verwaltung und Bürokratie von 8:35 Uhr einzureihen. Zum Feierabend nochmal Wilhelm Busch: Verneigt Euch tief, denn ich bin Der! Was wäret Ihr, wenn ich nicht wär ? Sanft rauschten die Ähren im Wind, Du wärst ein leerer Schlauch, wenn wir nicht sind.
https://votum24.votum1.de/de/politik/wdr-leiter-packt-aus-die-themen-ueber-die-berichtet-wird-werden-von-der-regierung-vorgegeben


14:21 | RT: Russischer Star-Moderator: "Merkel ist aus der Mode gekommen" - Springerpresse tobt

Der Fernsehkanal Rossija 1 lieferte in der politischen Wochenschau am 29. Januar eine vernichtende Merkel-Kritik. BILD hyperventilierte. RT Deutsch gibt den Kommentar des russischen Medienmachers Nummer eins, Dmitri Kisseljow, im gesamten Wortlaut wieder.

11:45 | achgut: Claus Kleber, ist bei Dir alles in Ordnung?

Donald Trump hat sich mehrere Male bei dem „beliebten Fernsehmoderator Claus Kleber“ gemeldet und ihn um etwas Geld gebeten. So etwa - nur in Amerikanisch: „Haste mal hundert Dollar für mich? Es können auch 65, 50, 15 oder nur 5 sein. Oder eine warme Suppe.“ Wie aus der Mail hervorgeht fehlen dem Trump Headquarter demnach 42.781 US-Dollar, zirka 39.900 Euro. Das hat Trump nun davon, dass er großkotzig auf sein Präsidentengehalt verzichtete.

Dazu passend - focus: Was hinter den Bettelmails von Donald Trump an Claus Kleber steckt! TB

10:35 | express: „Schlimmstes Telefonat“ Trump wird gegenüber australischem Premierminister ausfällig

Turnbull bestritt in einem Interview mit dem australischen Radiosender 3AW dieser Darstellung. „Ich kann bestätigen, dass der Bericht, dass der Präsident aufgelegt hat, nicht zutrifft“, sagte Turnbull. Der Umgang miteinander sei höflich gewesen.

Kommentar des Einsenders
Die Zeitung titelt, dass Trump ausfällig war und sein Gesprächspartner bestätigt, dass das Gespräch höflich verlief. Wer entdeckt den Widerspruch?

02.02.2017

20:03 | youtube: 99.TAGESENERGIE - Alexander Wagandt & Jo Conrad| Bewusst.TV - 1.2.2017

Auch für ungeduldige wenig tolerante Gemüter ans Herz gelegt bei Muse etwas Zeit zu nehmen und anzuhören. Erfrischende, kritische Analyse im Gespräch über Mainstream Schlagzeilen, (querbeet) über die Medienberichterstattung zu aktuellen Themen, US Wahlen, Trump + bashing und seine Geschwindigkeit im Handeln als Präsident, Europa, unsere werten Politiker und zu guter Letzt das Geldsystem.

17:40 | ET: „George Orwell war harmlos dagegen“: Axel Springer-Chef kritisiert „Fake News“-Kampf der Bundesregierung

Er meint: „Unsere beste Methode, die Leute vom Konsum von Fake News abzubringen, ist, wenn wir authentisch und wahrhaftig berichten. Das ist die Aufgabe von Zeitungen.“

Einsicht des Tages! Und das vom Axel-Springer-Chef. Donnerwetter. NB

08:46 | Odin mit einer "kleinen Presseschau zum Trump-Bashing"

Man darf durchaus gespannt sein wie lange unsere MSM dies durchhalten werden. Wenn Trump nur einen Bruchteil seiner Versprechungen umsetzen wird, dann gibt es keinen Zweifel, dass er bis 2025 im Amt bleiben wird. Ich traue mich zu behaupten, dass es manche dieser Lügenpresse-Hofberichterstatter dann garantiert nicht mehr geben wird und auch die schützende Hand von Mama Ferkel und Co. nicht mehr da sein wird.

http://www.focus.de/politik/videos/neigung-nach-rechts-machtgierig-und-stur-das-verraet-trumps-unterschrift-ueber-seinen-charakter_id_6528812.html?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=facebook-focus-online-wissen&fbc=facebook-focus-online-wissen&ts=201701220904
So weiß Focus, dass Trump "Machtgierig und stur" ist aufgrund der Analyse seiner Unterschrift.

http://www.profil.at/shortlist/ausland/trump-impeachment-amtsenthebung-7945903
Das Profil erklärt wie eine Amtsenthebung funktioniert und macht sich Gedanken wir man Trump am besten los werden kann.

http://www.faz.net/aktuell/politik/trumps-praesidentschaft/streit-um-zuschauerzahl-hat-trump-mehr-fans-oder-gegner-14722016.html
Die FAZ findet Trump "streitsüchtig und devensiv“, weil er sich nicht von den MSM veräppeln lassen will.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/donald-trump-massendemos-gegen-den-neuen-us-praesidenten-a-1131121.html
Der Spiegel meint schon die Konterrevolution gegen Trump gesehen zu haben.

http://www.bunte.de/panorama/politik/donald-trump-dieser-moment-war-super-peinlich.html
Die Bunte analysierte den ersten Tanz von Trump als Präsident ganz genau und befand diesen offiziell als „peinlich“.

Hat auch was  Gutes. Der US-Präsident weiß nun wem er bei allfälligen Europabesuchen keien Audienz gewährt - fast allen MSM.
Mehr Zeit zum Golfen! (A bisserl schnell im Becken, aber so kennen wir den Don)!
Zum Vergleich, der Nerd: Obama's Pathetic Golf Swing! HILARIOUS! Grausam!
Sogar Trumps Tochter in High Heels spielt besser als der Nerd! TB


07:53
 | heise: "Was Sie über Aleppo hören, ist bestenfalls ein kleiner Teil der Wahrheit"

Interview mit dem Konfliktforscher Jan Oberg, der die Befreiung Aleppos als "weltgeschichtliches" Ereignis einstuft.

Odin
Welche Nachricht sich als richtig tauge, darüber bestimmt das Pyramidenauge. Lässt etwa sich nichts erkunden, dann werden "offizielle" Nicht-Fake-News erfunden. Im allerhöchsten Genusse berichtet man über den bösen Russen. Was wahr ist, ist mittlerweile scheissegal, mit der Kontrolle über Staatsmedien gewinnt man jede Wahl!

01.02.2017

19:55 | filmdenken: Deutschlandfunk hetzt gegen #Verschwörungstheorie

Nein, was hier fehlt, ist die Qualität in „Qualitätsmedien“. Die Autoren Christian Schiffer und Christian Alt haben als einzige brauchbare Idee aufzubieten, selbst eine „Verschwörungstheorie“ zu Überwachung durch Rauchmelder lanciert zu haben, die ihr Eigenleben entwickelt. Etwas verschämt stellen sie innerhalb des eigenen Sendemanuskripts fest, dass wenigstens ein Teilaspekt dieser ihrer freien Erfindung sogar mit Wirklichkeiten korreliert.

19:05 | unzensuriert: Servus-TV liegt in Sehergunst weit vor ORF-Programmen

Mit den Zwangsgebühren der österreichischen Steuerzahler wird der regierungsnahe ORF am Leben erhalten. Die Gebührenzahler stellen dem Staatssender und seiner Führung indes ein vernichtendes Urteil aus.

Peinlicher Lapsus: ungefakte Umfrage erblickt das Licht der Öffentlichkeit. NB

16:59 | msw: EILT: AfD-Mann wegen GEZ verhaftet

Henning Dornauf, Vorstandsmitglied der Jungen Alternative (JA) im Bezirksverband Köln, wurde heute wegen Nichtzahlung des Rundfunkbeitrags verhaftet. Laut Aussage der Jungen Alternative befindet er sich zurzeit in Polizeigewahrsam auf dem Weg in die Justizvollzugsanstalt Remscheid.