21.07.2017

09:25 | orf-watch: ZIB2

Ein Beitrag über wahrscheinlich Zehntausende Türken, die eine in Österreich illegale Doppelstaatsbürgerschaft erschlichen haben, geriet zum Plädoyer für derartige Türken. Moderatorin Lou Lorenz-Dittelbacher äußerte sichtlich bedauernd die Befürchtung, dass diese Doppelstaatsbürgerschaften für die Betroffenen „zum Problem werden“ könnten. Auslöser für die Probleme seien Listen mit Namen von Austro-Türken, die von den Behörden derzeit geprüft werden.

Was soll man vom globalistischen Umverteilungs- und Umvolkungssender noch anderes erwarten? TB

20.07.2017

17:20 | pi-news: Systemmedien weiter im Sinkflug

Wie die aktuellen Quartalszahlen zeigen, befinden sich die LLL-Medien (Lücken- Lumpen- Lynch-Medien) unaufhaltsam im Abwärtstrend. Neben der F.A.Z. mit minus 6,1 Prozent, der taz mit einem Minus von 3,4 Prozent und der Süddeutschen Zeitung (-2,1 Prozent) sind die größten Verlierer BILD (-9 Prozent) und BamS (-8,9 Prozent), gefolgt von der Welt am Sonntag (- 7,5 Prozent).

Zum Abtauchen der Propagandisten spielen wir diesen12-Ender vom guten alten Fats! TB

19.07.2017

20:00 | Jouwatch: Facebook sperrte weltweit zahlreiche katholische Webseiten

Facebook hat ohne Begründung eine große Anzahl von populären katholischen Fan-Websites gesperrt, die zum Teil viele Millionen Likes hatten. Heimlich und leise und ohne jegliche Begründung hob Facebook die Sperre wieder auf.


15:55
 | bild: Was sich endlich ändern muss!

Kommentar des Einsenders
kann es sein, dass die Blöd- ä Bildzeitung, so wie auch andere Medien, vor der Wahl den Auftrag haben, dass zu bringen, was beim mehrheitlichen deutschen Volk in der BRD massiv kritisiert wird, um den Eindruck zu erwecken, dass der vasallenhafte Lügen-Journalismus, erkannt hat was Lande im schief läuft. Wenn ja, dann müsste mehr davon kommen um das Volk auf die Spur zu bringen und diese eh illegale Wahl zu ignorieren.

Die psychologische Propaganda, beauftragt von der Trulla soll uns scheinbar glauben machen, dass Änderungen herbeigeführt werden sollen. Dabei legt die Bild ein enorm konsequentes Verhalten an den Tag! Auch im Wahljahr gilt wie sonst immer: obskur sein! TB

18.07.2017

07:51 | jouwatch: Thomas Böhm: Liebe Ex-Kollegen: Ihr kotzt mich alle an!

Liebe Exkollegen, was ist nur aus Euch geworden, habt Ihr alle den Verstand verloren? Ihr seid mittlerweile fast alle eine Schande für die Zunft. Um Euch herum (aber mit genügend Abstand, damit der Porsche keinen Kratzer abbekommt), versinkt die Welt, versinkt Deutschland in Chaos und Anarchie, ist der öffentliche Raum durch Migrantengewalt und Islam-Terror für die Bürger zur Hölle geworden und Ihr kümmert Euch um die neuesten Phrasen von Merkelscholz.

15.07.2017

19:00 | rt: Hello Stalin! US media frets over 'foreign agents' amid reports on mythical 'Russian Atlantis'

Soviet Stalinism, denounced so many times for encouraging 'vigilant' citizens to report on the other, less vigilant ones, is now being reborn in many media and political circles in the United States and Western Europe.History repeats itself, and it is capricious enough not to repeat itself in just a single country. Don’t believe me? Look at the recent article in The Washington Examiner about Marcus Papadopoulos, RT’s frequent interlocutor, meeting the Labor’s candidate for British premiership, Jeremy Corbyn.

13.07.2017

19:42 | unzensuriert: ORF-Jugendsender FM4 macht ungeschminkt Werbung für Hamburger Linksextremisten

Die linksextremen Gewaltexzesse in Hamburg während des G20-Gipfels am vergangenen Wochenende werden Politik, Polizei, Justiz und Medien noch lange beschäftigen. Aber während in deutschen Medien wie etwa der ARD-Tagesschau schon ganz offen davon gesprochen werden darf, dass die Politik die Warnungen von Sicherheitsexperten seit Jahren ignoriert hat und nun eben die Rechnung präsentiert bekommt, feiern die Berufslinken im ORF fröhliche Urständ‘.

 

18:55 | n-TV: Schusswaffen gegen G20-Plünderer. AfD-Abgeordnete fordert Erschießungen 

Forderungen nach Schusswaffengebrauch sind nicht neu in der AfD. Nun sorgt die Landtagsabgeordnete Christel Weißig mit einer Forderung nach Erschießungen für Wirbel. Ihr Sprecher will beschwichtigen.

Der Kolumbianer
Unglaublich, wie diese linksverseuchte Presse wiedermal Worte im Mund verdreht, wenn es gegen die AfD geht. n-tv schreibt, dass Frau Weißig die Erschiessung von Linksextrmisten fordere. Klingt hart! Dabei hat sie
lediglich die Frage gestellt, warum Plünderer in anderen Ländern erschossen werden, aber bei uns nicht? Sehe nur ich den Unterschied dieser beiden Formulierungen?

09:48 | focus: "Eine Niederlage" - Moderatorin Sandra Maischberger zeigt sich selbstkritisch

"Eine Niederlage" - Moderatorin Sandra Maischberger zeigt sich selbstkritisch
Diese Sendung war eine Herausforderung für Sandra Maischberger. In ihrem ARD-Talk zu den G20-Krawallen kam es zum Eklat: Vor laufender Kamera verließ der CDU-Politiker Wolfgang Bosbach die Runde wütend. Maischberger konnte ihn nicht aufhalten. Die Moderatorin nennt den Verlauf des Talks selbst eine „Niederlage“.

Wer kommt immer wieder auf die Idee diesen Ditfurth-Trampel einzuladen. Haben die Linken wirklich nichts anderes um ihre kruden Ideologien zu verteidigen? Mit der als Gast funktioniert KEINE Sendung! Sehen Sie dazu auch Rubrik "Deutschland"!

12.07.2017

19:27 | Rebel Media - Leserinnen Zuschrift:

Ezra Levant, eine sehr bekannte kanadische Medien-Persoenlichkeit und Betreiber von "The Rebel Media", ist schon im Herbst des Jahres 2015 bei vielen deutschen You-Tublern bekannt geworden, als er die Kanzlerin, aufgrund ihrer Einwanderungspolitik als verrueckt erklaert hatte. Erinnern Sie sich, als eine besorgte Buergerin der Kanzlerin, wegen ihrer Einwanderungspolitik eine Frage stellte und Frau Merkel, u.a. zur Antwort gab, dass man sich einmal wieder in den Kirchen Gemaelde ansehen sollte.

Links:
Did Merkel just "read out Germany's suicide note"? 
The Ugly Truth About Justin Trudeau | Ezra Levant and Stefan Molyneux

12:14 | nachtwächter: Nebenkriegsschauplatz App-Store: Schon wieder ein böses Eigentor für CNN

 

Seit Monaten ist der US-Nachrichtenkonzern CNN massiv unter Beschuss. Durch jüngste Enthüllungen von Project Veritas, deren Reporter einige, teils hochrangige CNN-Mitarbeiter im Gespräch mit versteckter Kamera gefilmt hatten, wurde der Druck auf den Sender nur weiter erhöht.

So äußerte sich ein CNN-Produzent dergestalt, dass es bei der vorrangig durch CNN kolportierten Geschichte um Verwicklungen der Trump-Administration in angebliche russische Manipulationen der US-Präsidentenwahl allein um Quoten ging, nicht um die Wahrheit.

 

08:28 | Tagesschau:  Kritik an Liste mit Journalistennamen

Ein massiver Eingriff in die Pressefreiheit, ein beispielloser Verstoß gegen den Datenschutz: 32 Journalisten wurde beim G20-Gipfel nachträglich die Akkreditierung entzogen. Waren Hinweise von ausländischen Geheimdiensten der Grund?

Pressefreiheit in Deutschland und in der EU ein sehr kontroverses Thema, für den Staat geht es zuweit und den "Menschen" müssen bunte Bilder so erklärt werden, dass ein Mitglied des "schwarzen Block" kein Linker ist und der fliegende Stein eigentlich kein Stein ist. Wohingegen das Tränengas der Polizei, feinstes Sarin ist.  Die Plünderung eines Supermarktes, zum Hunger der Massen wird und brennende Autos von Bürgern ein krasser Fall von Selbstentzündung.  Dazu bedient man sich der Riege der systemkonformen Berichterstatter.  TS

11.07.2017

19:22 | ET: G20-Fake-Video: „Was wirklich in Hamburg geschah“ – Social Media deckt ZDF-Fake-Cut auf (+ Arte-Beitrag „Der Kampf um die Bilder“)

In einem ZDF-Clip vom Aufprall grüner Demonstranten auf eine Polizeisperre vor einem abgeriegelten Bereich wurde eine entscheidende Sequenz "weggelassen". Das Video vermittelte unter der Überschrift: "Was wirklich in Hamburg geschah" einen Angriff der Polizei auf die friedlichen Demonstranten, die Tatsachen lagen jedoch anders. Der Fake-Cut auf Twitter fiel einem User auf.

Leseratte:
Das ZDF hat die Zuschauer in der ersten Reihe mal wieder verarscht. Aus einer kurzen Videosequenz wurden die entscheidenen Sekunden herausgeschnitten, die belegen, dass die Demonstranten "ungebremst" auf eine Reihe Polizisten zumarschiert sind, die dort zur Absperrung standen, um diese Absperrung zu durchbrechen. Die haben daraufhin die Schlagstöcke gezückt und die Demonstranten zurückgedrängt. Da der direkte, von den Demonstranten ausgehende Durchbruchsversuch herausgeschnitten wurde, sollte es so aussehen, als hätte die Polizei die Demonstranten angegeriffen.

Die Zuschauer auf den hinteren Rängen haben es aber gemerkt: Auf ARTE gab es eine Doku mit derselben ungeschnittenen Sequenz (hier sind beide Szenen als kurze Videos veröffentlicht), und über die sozialen Medien ist die Fälschung öffentlich gemacht worden. Wer jetzt immer noch nicht versteht, warum unsere Regierung unbedingt das Internet und die "Filterblase" der sozialen Medien zensieren will ...

 

15:08 | MMN: SPIEGEL vor Verlust der Deutungshoheit

Hamburg brennt und der Spiegel titelt "Essen oder nicht essen". - Die Berichterstattung über den Terror in der Hansestadt lässt teils Sympathien für Gewalttäter erkennen. Das Wort "links" oder "linksradikal" kommt praktisch nicht vor.

Leseratte:
Dem ist nun nichts hinzuzufügen. Der Speichel schafft sich ab

10.07.2017

07:52 | faz: Faschistoider Gewaltrausch

Anne Will unterbricht ihre Sommerpause, um über den G-20-Gipfel und die eskalierte Gewalt zu diskutieren. Die Sendung verlief anders als gedacht. Da passte die zehnminütige Unterbrechung der Live-Übertragung durchaus ins Bild.

Die Unterbrechung der Sommerpause wurde mit einer 10-minütigen Unterbrechung "gefeiert"! TB

09.07.2017

17:35 | ET: Informationen sind Mittel zum Zweck und sie werden, falls sie ihren Zweck nicht erfüllen, durch zweckdienlichere ersetzt

"Informationen sind Mittel zum Zweck und sie werden, falls sie ihren Zweck nicht erfüllen, durch zweckdienlichere ersetzt"- Dies ist das Ergebnis einer Studie von Prof. Keppinger. Seiner Forschung nach sind Journalisten keine Lügner, doch sie halten ihre eigene Sicht für die Wahrheit.

08.07.2017

19:55 | Sputnik: Medien zu G20: "Putin übertrumpft alle"- "Trump zeigt sich als Präsident"

Die Gespräche Wladimir Putins mit Donald Trump am Rande des G20-Gipfels in Hamburg sind ein Sieg des russischen Staatschefs geworden. Darin stimmen weltweit alle Medien überein, die dieses epische Gespräch verfolgt haben, berichtet am Samstag die Online-Zeitung „Wsgljad“.


12:06
 | GMX: Bildgalerie - Proteste gegen G20-Gipfel: Drei Stunden lang herrscht in Hamburg der Mob

Nukleus:
Die Berichterstattung über die Terrornacht (O-Ton Nukleus) demaskiert wunderbar die Medien. Ein schönes Beispiel, da GMX auch nur Material „zukauft“

Als erstes fällt sofort die Bildinszenierung auf, welche die Terroristen wie einsame Helden darstellt. Weiterhin springt uns die Bezeichnung Aktivist ins Auge. Lesen Sie bitte die Bildunterschriften. Die Polizei wird vorwiegend in unsympathischen Machtposen und mit Waffen (gar ein Vorschlaghammer) dargestellt. Das ist dermaßen tendenziell und die dumpfe Masse bekommt davon nichts mit. Stellen wir dieser „Berichterstattung“ deren der Montagsspaziergänge von PEGIDA entgegen, wird das ganz Ausmaß noch mehr offenbar.

 

 

07.07.2017

11:40 | kat.net: Facebook-Gruppen als neue Möglichkeit der Sinnfindung?

Die Aufgaben der Zukunft seien nur durch gemeinsames Engagement zu lösen. Facebook-Gruppen sollen dabei mitwirken, ihre Nutzer könnten Sinn und Gemeinschaft finden. Davon ist Facebook-Gründer Mark Zuckerberg überzeugt.

.... nur Links... oder Antifa .... oder schön angepasst. TS

11:12 | ET: Dritte Facebook-Sperre für Jürgen Fritz innerhalb von zwei Monaten

Jürgen Fritz ist erneut und das dritte Mal innerhalb von zwei Monaten auf Facebook gesperrt worden, diesmal für sieben Tage. Das schreibt er selbst über seine Sperrung. Keine vier Wochen sind vergangen seit der letzten willkürlichen Sperrung. Am 11. Mai wurde mein Konto das erste Mal gesperrt und zwar für einen Tag. Dann am 12. Juni für drei Tage. Und jetzt für sieben Tage.

10:25 | kath.net: Facebook löscht kritische 'Ehe für alle'-Karikatur

Die deutsche Zeitung "Junge Freiheit" hat eine kritisch "Ehe für alle"-Karikatur veröffentlicht. Jetzt wird der Chefredakteur der Zeitung temporär gesperrt – Facebook droht mit weiteren Schritten. Facebook hat eine kritische "Ehe für alle"-Karikatur der deutschen Zeitung "Junge Freiheit" (JF) gelöscht und den Chefredakteur der Zeitung, Dieter Stein, für drei Tage gesperrt. Dies teilte die Zeitung auf ihrer Website mit. Laut Facebook habe die Karikatur gegen die "Gemeinschaftsstandards" verstoßen.

Die Bilder von 13-jährigen Mädchen, die mit Kussmund und knappen Höschen vor dem Spiegel posieren sind keine Gefahr, höchstens für einen Kinderschänder, der könnte sich ja übernehmen und einen Tennisarm bekommen. Satiere ist gefährlich, denn es könnte manche Menschen zum Denken anregen..... Kopfschmerzgefahr.  TS

08:30 | RT: Nach CNN-Erpressungsversuch - Internetgemeinde schlägt zurück

CNN hat den Urheber des Memes ausfindig gemacht, auf dem zu sehen ist, wie Trump einen Gegner niederschlägt, dessen Gesicht ein CNN-Logo schmückt. Der Mann entschuldigte sich offiziell bei CNN. Später gab der Sender bekannt, dass er sich vorbehalte, die Identität des Mannes zu veröffentlichen, sollte dieser wieder ähnliche Dinge posten.

06.07.2017

10:19 | jouwatch: AfD plant Deutschland-Kurier mit Peter Bartels

Die Alternative für Deutschland (AfD) plant offenbar eine eigene Wochenzeitung, die noch vor der Bundestagswahl im Herbst zum ersten Mal erscheinen soll. Wie Meedia mitteilte, soll das Blatt Deutschland-Kurier heißen und eine Art Bild-Zeitung für AfD-Wähler werden. Der ehemalige Bild-Chefredakteur, Peter Bartels, wird bei der neuen Zeitung eine wichtige Rolle spielen.

07:53 | Jürgen Küßner (Elli) vom Gelben Forum ist tot

Leider mußten wir gestern Abend erfahren, dass der Betreiber des Gelben Forums, Jürgen Küßner, nach langer tapfer ertragener schweren Krankheit gestern verstorben ist. Er war einer der Vorreiter der Bürgeraufklärung bzw. der alternativen Medien mit über 15 Jahren Berichterstattung im Gelben Forum. Herr Küßner und ich hatten noch im Mai/Juni über ein Weiterbetreiben der Seite durch Bachheimer.com verhandelt - leider konnte diese Idee  aus verschiedenen Gründen nicht realisiert werden. Unsere Gedanken sind bei der Familie Küßners sowie bei der Gelben-Forum-Leser-Familie! TB

02.07.2017

19:16 | YT: Donald Trump Wrestling CNN Fake News! Knocks Out FNN


18:30 | MMNews: ZDF-Ver­wal­tungs­rat wählt SPD MP zu 100% zur Vorsitzenden

Es ist Malu Dreyer, zufällig Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz. Dreyer wurde, wie sich das gehört, einstimmig gewählt. Sie wollen am Tage nach dem skandalösen Tag der Verabschiedung des Maas'schen Zensurgesetzes mal lachen?

Malu kommt von Malus? TB

18:23 | inselpresse: "Fake News" vom feinsten: Gestellte Szene für Aufnahmen mit "ertrinkenden Flüchtlingen"

Ein frisch aufgetauchtes Video zeigt offenbar ein inszeniertes Ertrinken eines syrischen Flüchtlings. Obwohl er eine Rettungsweste trägt sieht der Mann aus als habe er Probleme sich über Wasser zu halten.

30.06.2017

17:17 | n8wächter: CNN-Skandal Teil III: US-Wähler »sind dumm wie Schei*e«

James O’Keefe präsentierte am gestrigen 29. Juni 2017 mit seinem dritten Filmbeitrag zum Thema CNN den bisherigen Höhepunkt. In den bisherigen Beiträgen kamen der Produzent John Bonifield und der bekannte CNN-Kommentator Van Jones zu Wort – wenn auch unfreiwillig – und bestätigten frei heraus, dass die in vorderster Front von CNN angetriebene “Russland“-Geschichte über US-Präsident Donald Trump »bullshit« und ein »nothingburger« ist.

29.06.2017

19:53 | Sputnik: Sendezeit-Rekord: Analyse zeigt „Russland-Besessenheit“ im US-Fernsehen

Die US-Fernsehsender ABC, NBC und CBS widmen den Ermittlungen zu der angeblichen russischen Einmischung in den US-Wahlkampf dreimal so viel Sendezeit wie allen anderen wichtigen Themen zusammen. Dies ergab eine Analyse des US-Unternehmens Media Research Center (MRC).

17:17 | brisraelnews: Without Cinema Industry, What’s a Poor Gazan Make-Up Artist to Do? Paint “Israeli” War Wounds on Palestinians for Propaganda

Can humanitarian organizations claim to be unbiased while staging made-for-the-camera Israeli attacks for propaganda use? Médecins du Monde, a French non-governmental organization (NGO), did exactly that, using a Gazan makeup artist to give gruesome war wounds to Palestinian “victims.”

Könnte aber auch Propaganda über die Propaganda der Gegenseite sein, oder? TB

09:58 | Nachtwächter: CNN-Skandal: »Eine Schande für alle Medien, für den ganzen Journalismus«

Die Veröffentlichung eines mit versteckter Kamera aufgezeichneten Videos, welches Teile eines Gesprächs mit dem hochrangigen CNN-Produzenten John Bonifield zeigt, löste ein enormes Beben in der US-Medienlandschaft aus. Bonifield hatte dort offen bestätigt, dass der ganze Rummel um angebliche Verbindungen des US-Präsidenten Donald Trump zu Russland und um aktive Eingriffe Russlands in die Präsidentschaftswahlen 2016 eine Luftnummer ist und nur den Quoten dient.

28.06.2017

15:41 | Nachtwächter: »Very Fake News«: CNN auf geradem Weg ins Fegefeuer

Am 22. Februar 2017 verkündete der Gründer von Project Veritas, James O’Keefe, in der “Sean Hannity Show“, dass es innerhalb weniger Tage zur Veröffentlichung von zutiefst kompromittierenden Informationen aus dem Herzen eines der größten “Nachrichten“-Netzwerke der Welt kommen werde: CNN.

Aus den wenigen Tagen sind nun 4 Monate geworden, doch die von O’Keefe enthüllten Informationen haben es mehr als in sich und sind zudem nur der Auftakt einer mehrteiligen Reihe über etablierte LeiDmedien und deren verbreitete Fake-News.

CNN - Firmenhymne

08:01 | YT: American Pravda: CNN Producer Says Russia Narrative “bullsh*t"

In the recent video footage obtained by Project Veritas, John Bonifield a Sr. Producer at CNN, admits to several beliefs that are in direct conflict with the official CNN narrative that Trump has colluded with Russia, and that Russia has interfered with the 2016 election. Bonifield expresses clear doubts that there is a fire behind the Russia smoke, stating, “I haven’t seen any good enough evidence to show that the President committed a crime.” He also confirms suspicions that CNN staff is ideologically biased against Trump, stating, “I know a lot of people don’t like him and they’d like to see him get kicked out of office...”

 Und hier die Reaktion von The Donald: https://twitter.com/realDonaldTrump/status/879678356450676736! TB

27.06.2017

09:32 | n8wächter: Großdemo gegen islamischen Terror in London: Totaler Medien-Blackout

... In den Medien findet sich derweil über diese Massendemonstration ... praktisch nichts – abgesehen von einem Bezahlartikel der London Times, in welchem von “hunderten von Fußballfans“ die Rede ist. Die Veranstaltung wird fast flächendeckend totgeschwiegen und was nicht in der Zeitung steht oder im Fernsehen gezeigt wird, ist bekanntlich auch nicht geschehen.

26.06.2017

18:53 | jouwatch: Duisburger Randale: Mit 250 gegen die Polizei

„... Duisburg – Eigentlich wollte sich eine Polizeistreife am Sonntagabend nur um ein falsch geparktes Auto kümmern. Am Ende waren 250 Menschen aus der Nachbarschaft auf der Straße, die die Polizisten massiv bedrängten.“ – Zitatende.

Deutsche Medienvielfalt! Des Autoren Resumee: Habe ich es doch gewußt: Original Duisburger. Was man aus dieser Meldung auf jeden Fall an Erkenntnis ziehen kann, das ist, daß unsere dunkelhäutigen Polizisten noch lernen müssen, kultursensibler mit den einheimischen Duisburgern umzugehen. Sonst kommt es zu solchen Mißverständnissen. TB

25.06.2017

09:29 | nrw-direkt: Mönchengladbacher „Nazi-Terror“ frei erfunden?

Mönchengladbach. Bei einer Schlägerei am 15. Juni in der Altstadt soll es sich laut türkischen Medien um „Nazi-Terror“ gehandelt haben. Deren Quelle ist offenbar eine türkischstämmige Frau aus Viersen. Am Freitag aber widersprach die Polizei diesen Darstellungen. Aufzeichnungen einer Videokamera stützen die Darstellung der Polizei.

24.06.2017

12:55 | f&f: Armin Wolf (ORF) erhält Corti-Preis... statt Zitrone? 

"Scheinheiligkeit und Lüge sind die einzige Gesellschaftskleidung, die noch nie aus der Mode gekommen ist". (Prof. Querulix)
Armin Wolf erhielt den Axel - Corti-Preis.
Hätte er nicht eher die gelbe Zitrone verdient?

08:55 | Leser-Kommentar zur "staatlichen Yücel-Hysterie" von gestern

Ich stimme dem Kommentator vollkommen zu. Jedes Volk hat die Regierung die es verdient und die Deutschen selbst haben es verdient eines Tages nicht mehr zu existieren. Ein Volk welches so dumm und naiv ist wie das Deutsche, sich kulturell und national auszulöschen indem es Feinde der Gesellschaft ins Land sehnt und hofiert wie kein anderes Volk in der Menscheitsgeschichte hat einfach kein Überlebensrecht. Ich habe mit meinem Land innerlich abgeschlossen aber ich hoffe eines Tages die Deutschen unter der Knute des Islams leiden zu sehen. Zu sehen wie sie einem Moslem auf die Straße ausweichen müssen wenn er ihnen auf dem Gehweg entgegen kommt, zu sehen wie sich Frauen im Spießrutenlauf von zuhause in den Supermarkt und zurück beeilen in der Hoffnung auf dem Weg nicht vergewaltigt zu werden. Das ist das was mir noch bleibt - die Schadenfreude, wenn ich aus der Ferne auf dieses kranke Volk schaue.

Napoleon Bonaparte: ..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen. Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.

Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde." ...

23.06.2017

11:20 | rubikon: Die ARD rettet die Welt 

Endlich! Lutz Marmor, Chef des NDR, wegen arbeitnehmerfeindlicher Positionen im eigenen Beritt permanent von bösen bösen Gewerkschaftern attackiert, sah die Gelegenheit gekommen, sein Image mit einem altruistischen Projekt aufzupolieren. Zum Apriltreffen der Intendanten der ARD-Anstalten in Frankfurt brachte er den Entwurf eines Offenen Briefes mit, gerichtet an den in der Türkei einsitzenden Journalisten Deniz Yücel. Marmors Idee: Prominente Vertreter der Medien-Branche sollten, stellvertretend für die Zunft, Solidarität mit Yücel und allen inhaftierten Journalisten demonstrieren. Eine Aktion, so großartig inszeniert, dass alle Welt erkennen könne, welch eine anrührende Tat da vollbracht werde.

16:00 | Leser-Kommentar und Linkzusendung
Die sollten sich alle noch einmal Yücels Artikel in der taz zu Gemüte führen. Reinste Volksverhetzung und Missachtung der Deutschen.

taz: Super, Deutschland schafft sich ab! unbedingt lesen - für sowas setzten sich deutsche Politker ein! TB
In der Mitte Europas entsteht bald ein Raum ohne Volk. Schade ist das aber nicht. Denn mit den Deutschen gehen nur Dinge verloren, die keiner vermissen wird. ...
Besonders erfreulich: Die Einwanderer, die jahrelang die Geburtenziffern künstlich hochgehalten haben, verweigern sich nicht länger der Integration und leisten ihren (freilich noch steigerungsfähigen) Beitrag zum Deutschensterben.

17:19 | Kommentar
Was soll darauf antworten ? Rein trocken und rational gesehen, wenn wir, das als Deutsches Volk erlauben, haben wir es nicht anders verdient. Denn wenn sowas so geschrieben wird und die SchafSchafe wehren sich nicht, kann man sagen, das Deutsche Volk ist Geschichte, sein Wesen ist Geschichte und wir bekommen die Rechnung für die negative Tugend, immer mit der Führung zu gehen. Und das heisst, wir gehen diesmal nicht irgendwo hin, sondern ins Nirgendwo. Und enden deshalb, falls sich das nicht ändert auf dem Schuttablageplatz der Zeit. Und wer dann sagt, die Führung wäre schuld, verkennt die Tatsache, das die Führung, nur das macht, was das Volk zulässt. Dann stellt sich allerdings die Frage, wer ist nun Schuld, die Führung oder das Volk das geführt sein will ?

21.06.2017

18:29 | orf-watch: ZIB 2

Ein Bundespräsident hat das verfassungsgemäße Zustandekommen von Gesetzen und Regierungen zu kontrollieren. Jede demokratische Partei, ungeachtet ihrer programmatischen Ausrichtung, hat somit, wenn sie mit entsprechender Wählerlegitimation ausgestattet ist, das Recht, an einer Regierung teilzunehmen! Ergo sollten Sie Ihre kryptischen Beobachtungsaussagen für sich behalten!

Der präsidiale Supergau hat wieder einen vom Stapel gelassen! Verfassungswidrigkeit auf allerhöchsten Niveau - sowohl vom Vergehen her als auch vom Amt des Vergehers! Und das alles im zwangsfinanzierten Staatsfunk unter den freudigen Augen des recht intelligenten "aber trotzdem hoid...." Anchorman Wolf! TB

19.06.2017

19:20 | Unzensuriert: Fake News Wochenschau: „profil“ verheddert sich im „Netz der Lüge“ und geht ukrainischer Propaganda auf den Leim

„Wie heutzutage mit Lügenpropaganda Politik gemacht wird und welche Gefahren daraus für die Demokratie erwachsen, ist Gegenstand des neuen Buches von Ingrid Brodnig, profil-Kolumnistin und digitale Botschafterin Österreichs in der EU.“ – Das schreibt die profil-Redaktion im Inhaltswegweiser auf Seite 5 des aktuellen Heftes mit dem Aufmachertitel „Netz der Lüge“. Wer weiter blättert, muss davon ausgehen, dass sich das neue Buch hauptsächlich mit dem profil beschäftigt.


10:08
 | politikstube: Bild löscht Wahlumfrage, weil das Ergebnis nicht passt?

Gestern hatte die Bild-Zeitung eine Umfrage zur Bundestagswahl 2017 gestartet. Nachdem festgestellt wurde, dass die AfD klar vorne liegt, hat man die Umfrage mit der Begründung gelöscht, es könne mehrfach abgestimmt werden.

18.06.2017

20:29 | schlüsselkind: BILD nimmt Umfrage-Tool vom Netz, da AfD die Wahl gewinnt und fälscht die Ergebnisse

Die BILD-Zeitung veröffentlichte gestern einen Artikel, in dem die Leser für die kommende Bundestagswahl im Voraus abstimmen konnten. Nachdem die Leser fleißig abstimmten, zeigten die Umfragewerte gestern Abendnoch folgendes Ergebnis an:
Mit einem klaren Ergebnis von 50% führte die AfD, gefolgt von der CDU mit 19%, darauf die SPD mit 11%. Die FDP lag bei 8%, die Linke bei 5% und die Grünen bei 2%.


11:51 | Leser-Zuschrift "Presseschau zum Friedensmarsch von Muslimen"

Rechnen und zählen sind halt schwere Fächer!

Der Spiegel: Muslimische Demonstration gegen Terror kleiner als erwartet
Statt 10.000 Menschen kamen nur 2000 bis 3000 zum Friedensmarsch von Muslimen in Köln. Der deutsch-türkische Islamverband Ditib hatte seine Teilnahme verweigert.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/koeln-1000-teilnehmer-bei-muslimischer-demonstration-gegen-terror-a-1152640.html

FAZ: Mehr als 1000 Menschen haben in Köln bei einem Friedensmarsch von Muslimen gemeinsam gegen Gewalt und islamistischen Terror demonstriert. http://www.faz.net/aktuell/politik/nicht-mit-uns-nur-wenige-muslime-demonstrieren-in-koeln-15065218.html

Der Westen: Einige hundert Menschen, die meisten von ihnen Muslime, zogen am Samstag in einem Friedensmarsch durch die Stadt. Die Veranstalter hatten 10.000 Teilnehmer angemeldet.
https://www.derwesten.de/politik/muslime-rufen-zu-marsch-gegen-islamistischen-terror-auf-id210940219.html


08:37
 | sz: Chefredakteur der taz entschuldigt sich für Titelseite

Georg Löwisch, der Chefredakteur der taz, hat sich für ein Titelbild zum Tod von Altbundeskanzler Helmut Kohl entschuldigt. Unter der Überschrift "Blühende Landschaften" hatte die Zeitung Grabblumenschmuck abgebildet, auch eine Birne über einem Trauerflor war zu sehen. Von Karikaturisten wurde Kohl während seiner Kanzlerschaft oft als Birne gezeichnet. "Blühende Landschaften" hatte er den ehemaligen DDR-Bürgern nach der Deutschen Einheit versprochen.

Taz halt! TB

17.06.2017

12:05 | br: Gefährliche Allianz: Grüne Esoterik und braune Philosophie? 

"DokThema" taucht ein in eine Parallel-Welt, die schon lange nicht mehr nur von sympathischen "Spinnern" bevölkert ist, sondern in der sich immer mehr Menschen tummeln, die das politische System der Bundesrepublik radikal infrage stellen und es systematisch destabilisieren wollen

Nun treten Warnungen vor Esotherikmafia und alternative Spinnerguerillas an der Tagesordnung die eine Gefahr für das System darstellen sollen. 

09:40 | ASuR: Assad besucht Markt und mischt sich unters Volk 

Was wurde der syrische Präsident Baschar al-Assad, Doktor der Medizin (Augenarzt), schon alles von den westlichen Politikern und Medien genannt? "Diktator, Gewaltherrscher, blutrünstiger Schlächter und Mörder seiner eigenen Leute" sind nur einige der schlimmen Bezeichnungen. In Syrien selber wird er aber nicht so betrachtet und der Rückhalt in der Bevölkerung muss sehr gross sein, sonst könnte er sich nicht schon seit SECHS Jahren während des "Bürgerkriegs" im Amt halten.

09:37 | infosperber: Tagesschau verschweigt den Terror-Krieg in Jemen 

Seit Monaten bombardiert eine US-gestützte saudische Koalition gezielt die Infrastruktur des Landes – ein Kriegsverbrechen.
Über den andauernden, rücksichtslosen Krieg in Jemen erfuhren Zuschauerinnen und Zuschauer der SRF-Tagesschau mindestens in den letzten vierzehn Tagen erneut nichts.

08:34 | diepresse: Der schwierige Kampf gegen den Hass im Netz

Fortschritte gibt es beim Löschen von Hasspostings durch Facebook und Co. Neben mehr rechtlichen Möglichkeiten braucht es aber auch Bewusstseinsbildung. Eva Glawischnig und Bianca Heinicke alias Bibi haben auf den ersten Blick wenig gemeinsam: Die eine ist gerade von der Spitze der Grünen aus der Politik ausgestiegen, die andere ein deutscher YouTube-Star.

Für manche Menschen ist es Hass im Netz und für die anderen Menschen ist es die einzige Ausdrucksform, die aufgrund der mangelnden Schulbildung , möglich ist. TS

07:51 | dailyfranz: Lasst euch nicht instrumentalisieren!

Instrumentalisierung durch Medien-Profis! "Nützliche Idioten" - Heute meint man mit dem Begriff nicht mehr (nur) unkritische Linke, sondern alle Menschen, die sich von anderen für deren Zwecke instrumentalisieren lassen und nicht durchschauen, dass sie nur Mittel zum Zweck sind. Besonders häufig kommen diese Leute in den sozialen Medien (SM) vor.

16.06.2017

16:24 | MMnews: Lügenpresse: Die Lust am eigenen Untergang

Einseitigkeit, Regierungsnähe, Russlandhetze, Trump-Bashing, CO2-Wahn, geziele Falschmeldungen, Nachrichtenunterdrückung sind angeblich nicht der Grund für den dramatischen Auflagenschwund der Presse. Vize-Chefredakteur der B.Z.: „Die Menschen rauchen weniger und gehen deshalb nicht mehr so oft zum Kiosk.“

15.06.2017

13:12 | jouwatch: PayPal friert Konto der Identitären ein

Der Bezahldienst PayPal hat das Konto der Identitären Bewegung eingefroren. Grund: Die Patrioten hatten unter dem Motto „Defend Europe“ zur Sammelspende aufgerufen, um ein Schiff anmieten zu können. PayPal gab als Grund einen Richtlinienverstoß an. Das Video „Defend Europe“ auf YouTube wurde ebenfalls gelöscht. Mit Video-Stellungnahme von Martin Sellner zur PayPal-Sperre.

Warum Propaganda, ganz einfach die Propaganda der ID finden halt nicht alle so toll. Gut, ein Urlaub im Mittelmeer mit Jachtausflügen, da würde PayPal nicht durchgreifen. Aber bei einem Verstoß gegen die Gewerbebehörde oder sogar Amtsanmaßung, da muss PayPal eingreifen oder einfrieren. Es dürfen nur linkslinke Gutherzen-Gender-Menschen nach Flüchtlingen fischen. TS 

13.06.2017

18:58 | Focus: "Spiegel"-Redakteur setzt Buch mit rechten Verschwörungstheorien auf Bestenliste - Rücktritt!

Ein umstrittenes Buch des Historikers Rolf Peter Sieferle ist auf die Empfehlungsliste "Sachbücher des Monats" gelangt. Das hat für Zündstoff in den Feuilletons und beim NDR gesorgt. Ein "Spiegel"-Redakteur, der dafür gesorgt hatte, dass das Buch auf der Liste landete, ist aus der Jury zurückgetreten.

"Ihr fürchtet mehr, mein Urteil zu sprechen als ich, es zu empfangen." Giordano Bruno (17. Februar 1600 auf dem Campo de’ Fiori auf dem Scheiterhaufen hingerichtet). Eine Gesellschaft die eine Kritik, eine Theorie oder eine andere Meinung nicht verarbeiten kann, damit nicht umgehen kann oder gar durch logische Argumente entkräften kann, verdient es nicht als frei oder aufgeschlossen angesehen zu werden. Die geforderte Akzeptanz einer anderen Kultur, die geforderte Akzeptanz eines multikulti Projektes und ebenso die geforderte Anerkennung einer fremden Rechtssprechung ... dies sind die Forderungskataloge der Regierungen. Doch die Rechte eines Bürgers auf freie Meinung, aus der Sicht seiner Kultur und seines Werteverständnisses, sind radikal, rechts oder sogar fremdenfeindlich. Warum entzündet ihr nicht gleich die Feuer und reinigt neben unserem Denken auch die Bevölkerung?  TS

07:59 | konjunktion: White Helmets: Omran, der kleine Junge aus Ost-Aleppo, als klassisches Propagandaopfer

Wir leben in Zeiten der ausufernden Propaganda – von rechts, von links, von West, von Ost. Kein Tag vergeht an dem wir nicht durch „gekaufte Journalisten“ eine Scheinwelt vorgegaukelt bekommen, in der Scheininformationen verbreitet und die Menschen indoktriniert werden. Eines der wichtigsten „Projekte“ in dieser Propagandaschlacht zwischen Ost und West, rechts und links sind die sogenannten White Helmets (Weißen Helme, Weißhelme, im Folgenden WH), die uns in der westlichen Hochleistungspresse als „selbstlose Hilfsorganisation“ präsentiert wird; de facto aber nur der Propagandaarm der al-Qaida und damit westlicher Interessen ist.

Ein Lehrbeispiel der  - fast - perfekt inszenierten und im Westen getrommelten Propaganda bricht in sich zusammen. Ob sich die Vertreter der Mainstreammedien nun Asche auf´s Haupt streuen? Wohl eher nicht.... HP

12.06.2017

17:52 | pi-news: Skandal um Sieferle-Buch „Finis Germania“ – Jury dreht durch

Es war eine großartige Überraschung. Auf Platz neun der letztwöchigen Liste mit prominenten Sachbuch-Empfehlungen von NDR und „Süddeutscher Zeitung“ steht das Buch Finis Germania des Historikers Rolf Peter Sieferle (Foto). Wer hätte das gedacht? Ein hellsichtig-analytisches Büchlein wird nominiert. Und zwar von einer Jury, der Journalisten von allen relevanten Mainstream-Medien angehören. Geht das überhaupt? Das fragten sich insbesondere die Kollegen der Jury-Publizisten. Andreas Speit keifte in der „TAZ“ los, Jan Grossarth in der „FAZ“. Das Buch sei „rechts“, wenn nicht „rechtsradikal“!

Ich mags, wenn die Linken schnappatmen - noch dazu im Sommer! Kostet Energie ! TB

11.06.2017

19:23 | chip: Kein Bock auf HD: Deutschlands TV-Sender haben ein großes Problem

Die Mehrheit der Deutschen ist nicht bereit, für den HD-Empfang von Privatsendern wie ProSieben, RTL und Co. extra zu zahlen. Eine CHIP-Umfrage bestätigt, dass das Konzept auch für den Großteil unserer Leser wenig attraktiv ist.

15:09 | jf: „Wer Meinungen reguliert, will Gedanken kontrollieren“

Derzeit wechseln Tausende deutschsprachige Twitter-Nutzer zum sozialen Netzwerk Gab.ai, einer Mischung aus Twitter und Reddit. Der Name kommt von „to gab“, quatschen. Gab hat sich der Meinungsfreiheit verschrieben. Verboten sind lediglich illegale Pornographie, Werbung für Terrorismus und Gewalt sowie die Veröffentlichung vertraulicher Informationen. Geschäftsführer Andrew Torba betont, es gelte vorrangig das US-amerikanische Gesetz. Dem Gabber stehen 300 Zeichen für seine Einträge (Gabs) zur Verfügung.

08:59 | huff: 7 Aussagen von Deniz Yücel, die ihr kennen solltet, um zu verstehen, was momentan in der Türkei passiert

Der Türkei-Korrespondent der "Welt", Deniz Yücel, sitzt in Untersuchungshaft. Noch ist offen, wie lange er dort bliebt. Die türkische Regierung wirft ihm vor, Propaganda für Terror-Organisationen und Volksverhetzung betrieben zu haben.

Die US-Korrespondentin
Deniz Yuecel hat ueber die Politik der Tuerkei geschrieben und besonders viel ueber Erdogan.
Er hat auch viel ueber Deutschland und die Deutschen geschrieben. Auch in den USA hat man schon von einem D. Y. gehoert. Wenn ich mir den Text ueber ihn von der "Huffington Post" anschaue und dann den Artikel von der "taz" durchlese, welcher von ihm persoenlich geschrieben wurde, dann denke ich mir, dass er in der Tuerkei bestimmt besser aufgehoben ist, als in dem von ihm so sehr geliebten Deutschland. http://www.taz.de/!5114887/

10.06.2017

19:20 | jouwatch: Nur Deutsche unter den Tätern: Die bizarr verzerrte Welt des Verbrecher-Fernsehens

Sehr viel Deutsch, oder zumindest so etwas ähnliches, wird dagegen im Nachmittagsprogramm des hiesigen Privatfernsehens gesprochen. In denen man sich, den Machern zufolge, mitten im Leben wähnt. „Verdachtsfälle“, oder „Auf Streife“ heißen jene Formate, in denen Laiendarsteller den kriminellen Alltag in Deutschland nachspielen. Die im Medien-Fachjargon „Scripted Reality“ genannten Formate verheißen der gemeinen Couch-Potato einen zwar gescripteten, aber möglichst realitätsnahen Einblick in das gefährliche Deutschland da draußen, wie es nur knallharte Profis kennen.

Das Produzieren dieser Sendungen per se ist ja auch schon ein Verbrechen, von daher .... ! TB

11:44 | orf-watch: Hangar-7: Im Griff des Terrors: Wie hilflos sind wir?

Offensichtlich sehr hilflos. Das ist der Eindruck, der nach dieser Diskussion zurück bleibt. Und ich bin da nicht alleine mit dieser Meinung, denn das sah abschließend auch der ehemalige Geheimdienstchef Gert René Polli so.

07.06.2017

09:43 | jouwatch: Kauder: Noch vor der Sommerpause wird die Meinungsfreiheit abgeschafft?

Die Feinde der Meinungsfreiheit haben es wahrlich eilig, mit dem Vorschlaghammer der Zensur die sozialen Netzwerke platt zu machen. Wir müssen uns nicht wundern. Der Wahlkampf steht an und da muss das Stimmvieh an die kurze Leine genommen werden:

„Das umstrittene Gesetz gegen Hass und Hetze im Internet soll nach dem Willen von Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) noch vor der Sommerpause unter Dach und Fach kommen. „Ich bin dafür, dass wir uns anstrengen sollten, das Gesetz noch bis Ende Juni zu verabschieden“, sagte Kauder der „Rheinischen Post“ (Dienstagsausgabe). „Wir brauchen eine bessere Regulierung.“

 

08:43 | dailyfranz: Wie soll der ORF informieren?

Der gesetzliche Kernauftrag des ORF ist im Paragraf 4 des ORF-Gesetzes recht genau definiert. Dort steht geschrieben, wofür der ORF zuständig ist, was er tun soll und was er tun darf. Zu seinen wesentlichsten Aufgaben gehört die umfassende Information der Allgemeinheit über alle wichtigen politischen, sozialen, wirtschaftlichen, kulturellen und sportlichen Fragen.

07:52 | Leser Kommentar zu Antifa überfällt COMPACT-Vertrieb:
Kommentar von der Leseratte: "Wo wollen diese Deppen eigentlich mal arbeiten?"
Sinnvoll für den Straßenbau, tagein, tagaus in einem Steinbruch. Mit einem Hammer aus großen Steinen abgestuft kleine Steine machen oder aber sinnvoll für eine nachhaltigen Erziehung in einer Sandkuhle am Fuße eines Sandberges an dem sie ihre ganz persönliche Schubkarre mit Sand füllen, die Schubkarren über eine Rampe zur Spitze des Sandberges schieben, dort ausleeren, sich wieder zum Fuße des Sandberges begeben. Und weiter geht's von vorne, tagein, tagaus.
Die Götter haben wohl ähnliches für Sisyphos erfunden. Eine gute Erfindung der Götter meine ich.

09:04 |Ragnarök zum Antifa überfällt COMPACT-Vertrieb:
iese besondere Sorte Lebewesen (Mensch mag ich nicht sagen) vegetiert im Schutze der Öffentlichkeit dahin. Das Salär setzt sich zu gewissen Teilen staatlicher Transferleistungen zusammen. Wobei hier nicht nur das legendäre H4 zu nennen sei – sondern auch Dinge wie Demo- ode rProtestgelder die mittels Stiftungen reich fließen und vom Bund gefördert werden. Es gibt auch ein Reichhaltiges Ausflugsprogramm. Man sieht die Innenstädte Deutschlands – in denen ein Protestler benötigt wird.

Ein anderer Teil dieser Spezies handelt aus freien Stücken. Aus Überzeugung. Deren Gewalttätigkeit ist überschaubar und am ehesten zu tolerieren.

Diese spezielle Lebensform – insbesondere der überaus aggressive erste Typus steht übrigens unter allgemeinem Rechtsschutz. Ermittlungen – sofern sie aufgenommen werden – verlaufen im Sande. Der Verfassungsschutz hat vermutlich en explizites Verbot – oder die entsprechenden Mitarbeiter wurden Professionell „verarztet“. Details gibt es in jedem Domina-Studio...

 

07:46 | Anderwelt: Erderwärmung: Wie uns die Klima-Lobby gezielt des-informiert

Es geht in dieser Betrachtung weniger darum, ob der Klimawandel nun menschengemacht ist oder als zyklisch wiederkehrendes Phänomen zu verstehen ist. Es soll beleuchtet werden, was in dem uns allenthalben als so großartig angepriesenen „Pariser Abkommen“ tatsächlich vereinbart wurde. Könnte es sein, dass die Kritik und der Ausstieg von Donald Trump berechtigt sind? Und könnte es sein, dass der CO2-Ausstoß keineswegs die einzig entscheidende Ursache für die Erderwärmung ist, wie uns die Lobbyisten einreden wollen?

06.06.2017

18:00 | compact-mag: Antifa überfällt COMPACT-Vertrieb

Rund 15 Linksextremisten stürmten am Donnerstag die Betriebsräume des Presse-Grossisten, der unter anderem die politische Monatszeitschrift COMPACT ausliefert. Die Vermummten brüllten Parolen, besprühten die Gehwege vor dem Eingang mit dem Slogan „No- COMPACT“ und ängstigten so Kunden und Mitarbeiter des Verlages zu Tode.

Und keine Meldung in den MSM! TB

Die Leseratte
Es ist unglaublich, wie totalitär und antidemokratisch dieses Land inzwischen geworden ist. Linke Schlägertrupps überfallen mittlerweile sogar Wirtschaftsbetriebe, weil sie mit deren Geschäften nicht einverstanden sind. Die militante Linke besteht nicht mehr nur aus hartzenden Chaoten, sondern wird schon an den Unis regelrecht gezüchtet. Wo wollen diese Deppen eigentlich mal arbeiten?


09:08 | uncut-news: Juni 2017: Putin über den Tiefen Staat und die Kreativität der Journalisten

Putin spricht wieder einmal an, was viele fühlen und sich keiner zu sagen getraut. Die Maingestreamten sind ob dieses Interviews wieder einmal höchst erregt! TB


08:45
 | Al Jazeera: UAE email leak: Yousef al Taiba critises Trump

Schwer zu sagen, ob dieser Beitrag nicht in die Geopolitik gehört, aber es ist ein derartiger Wahnsinn an Selbstmord mit Anlauf, daß die heutige Al Jazeera Seite ein Musterbeispiel mißlungener Propaganda abgibt. Fast schon erinnert es an die Wochenschau in den ersten Mai-Tagen 1945. Katar versucht über Al Jazeera Trump zu instrumentalisieren und die Emirate zu desavouieren in dem es in diesem Artikel unter anderem den Emiratischen Botschafter in Washington zitiert, als dieser in einer E-Mail an einen Obama Berater gemeint habe "Auf welchem Planeten könne Trump Präsident sein?" Al Jazeera berichtet in einem anderen Artikel seiner heutigen Startseite, daß in den USA, Trump-Kritiker zu jahrzehntelangen Haftstrafen verurteilt werden würden.  Das bedeutet also, daß erstens Katar glaubt mit dem Zuschanzen von vertraulichen Mails "Wikileaks" spielen zu können und zweitens Trump und seine saudische Golf-Allianz zum Friedenschluß zwingen könne - was für ein fataler Irrtum! Dies ist nicht nur ein sensationelles Musterbeispiel tödlicher Selbstüberschätzung, es zeigt vielmehr nun deutlich auf, woher der Wind weht! Katar, das wie andere Golfstaaten Millionen in "politische Beratung" von US-Firmen und Think-Thanks stecken, haben wohl für diese Kampagne ihren befreundeten Obama-Clinton Seilschaften ein Vermögen hingelegt um diese Offensive durchzuspielen. Sehr zum Vergnügen der Democrats lässt sich nun das Nützliche mit dem Angenehmen verbinden. Trump wird angepatzt, seine Golf-Allianz ebenso und dafür gibt es noch einen Haufen katarischer Kohle. Der vermeintliche Rettungsring aus dem Hause Albright, Clinton etc. ist jedoch der teurste Mühlstein aller Zeiten! TQM

05.06.2017

17:04 | jouwatch: Die Medienhuren des Islams

Immer dann, wenn Moslems im Namen ihres Herren irgendwo erneut gewütet haben, schlägt die Stunde der Medienhuren des Islams, wird beschwichtigt, relativiert, beruhigt und vom eigentlichen Problem abgelenkt, damit bloß keiner auf die Idee kommt, das Übel bei den Wurzeln zu packen.

Und CNN ist die Josefine Mutzenbacher unter den Medien-Huren! TB

11:17 | pp: London-Massaker: CNN inszeniert muslimische Demonstration gegen Islam-Terror

Als der Veranstalter des kurzfristig wegen Terrorgefahr unterbrochenen Musik-Festivals „Rock am Ring“ sich fragte, wo denn nach jedem Allahu-Akbar-Terror die tausende an Muslimen sind, die nun auf die Straße gehen müssten, um gegen den Terror zu protestieren, sprach er vielen aus dem Herzen.

Und wundert sich noch jemand, warum Trump mit den CNN-Journalisten so rüde umgeht? CNN = fuckin' fakers! TB

14:24 | dazu passend - cnn: CNN Caught Staging a Fake News Video! TB

09:45 | jouwatch: Shame on you, Mainstream!

Nach den Anschlägen in London, mit mittlerweile sieben Toten und über 50 verletzten Menschen empören sich unsere Mainstreamler über einen angeblich „geschmacklosen“ Tweet von Donald Trump oder Beatrix von Stroch, während die Politikkaste ihre Worthülsen abspult. Wirklich geschmacklos sind die Verharmlosungen und Relativierungen des islamischen Terrors, sowie die zugehörigen, tendenziösen Berichterstattungen.

Und durch das andauernde Eifelturm- Brandenburger-Tor-Einfärben bzw. Entleuchten auf Befehl von Politikern, die diese mordenden Arschgeigen reingelassen haben, geht mir persönlich erst recht das G'impfte auf! TB

04.06.2017

19:33 | Sputnik: „Anonyme Quellen“ von US-Medien – Netz kann sich vor Lachen kaum halten

Parodien auf US-Medien, die in ihren angeblich exklusiven Beiträgen Informationen aus „anonymen Quellen“ als unbestrittene Beweise anführen, gewinnen in den Sozialnetzwerken an Popularität. Einige der kreativen Collagen lassen User vor Lachen in Tränen ausbrechen, wie aus den Kommentaren hervorgeht.

15:55 | jouwatch: JouWatch jetzt auf Gab.ai

Die Freiheit des Internets beschneiden zu wollen, die Meinungsfreiheit einzuschränken und zu reglementieren, das zeitigt Konsequenzen: JouWatch veröffentlicht nun auf dem neuen Kurznachrichten Gab, das Twitter-Exilanten eine neue Heimat zu geben scheint.

03.06.2017

20:21 | journalistenwatch: Twitterzensur löst Massenexodus aus

Wie Facebook, ist auch Twitter dazu übergegangen, den Willen des deutschen Zensurmeisters Heiko Maas (SPD) zu vollstrecken. Doch der berühmte Tropfen – in diesem Fall die zweite Sperrung von Kolja Bonke – scheint das soziale Medienfass zum Überlaufen gebracht zu haben: Massenhaft verlassen die User Twitter und finden Exil bei der neuen Plattform Gab.ai.

11:09 | bild: Arte verweigert die Ausstrahlung

Denn eine Dokumentation zum Thema „Antisemitismus in Europa“ liegt seit Monaten ungesendet in den Archiven der öffentlich-rechtlichen Sender. Begründung: Der Film habe sich statt auf Europa „hauptsächlich auf den Nahen Osten“ konzentriert. Zudem sei die Doku nicht genügend „multi-perspektivisch“ und lasse „Ausgewogenheit“ vermissen.

02.06.2017

08:03 | achgut: Der schwarze Kanal ist wieder da! Mit Elmar Theveßen

Elmar Theveßen ist für das ZDF das, was Karl-Eduard von Schnitzler für das Fernsehen der DDR war. Ich freue mich über jeden seiner Auftritte - meistens nach einem Terroranschlag, nie vorher -, wenn er sein Hintergrundwissen ausbreitet und mit exklusiven Informationen garniert, die man bereits auf SPON und WON lesen konnte. Sei’s drum. Als stellvertretender Chefredakteur des ZDF ist er immer am Puls der Zeit.

07:50 | sciencefiles: Stille Zensur! Klammheimlich wird in Deutschland das Internet gesäubert

In Charles Dickens‘ Buch „A Tale of Two Cities“ stricken Frauen Todeslisten, sie halten die Namen derer, die nach der Revolution von 1789 auf die Guillotine gebracht werden sollen, in Wolle fest.

Dickens tale of two citiesWenn Sie sich bislang gefragt haben, wozu z.B. bei der Amadeu-Antonio-Stiftung Listen angelegt wurden, Listen, auf denen Personen, Webseiten, Blogs, Foren aufgeführt sind, die man in Berlin für nicht politisch-korrekt hält, dann ist die Frage jetzt beantwortet.

.... sagen Sie es bitte nicht weiter..... ihr Nachbar könnte sie verraten... aber sonst ist alles okay! TS

01.06.2017

16:16 | pi: Ex-BILD-Chef Peter Bartels jetzt exklusiv im PI-NEWS-Team! 

Ab sofort bekommt PI-NEWS – wie angekündigt – prominente Unterstützung: Peter Bartels (Foto), der in den 70ern und 80ern 17 Jahre lang maßgeblich die BILD prägte – von 1989 bis 1991 als Chefredakteur – und auf eine mehr als 50-jährige erfolgreiche Karriere als Autor und Journalist zurückblicken kann, wird künftig unser Redaktionsteam verstärken. „PI-NEWS ist das absolute Leitmedium der Non-Mainstream-Blogs. Ich werde versuchen, mit meiner Erfahrung PI-NEWS noch größer, besser und bekannter zu machen!“, so Bartels in einer ersten Stellungnahme.

09:24 | ET: „Nein, ich lüge nicht bewusst!“ – ARD-Moderatoren im Dialog mit kritischen Zuschauern + VIDEOS

So stell ich mir die Unendlichkeit oder die Hölle vor. Wenn Anja Reschke sagt, sie lügt nicht, lügt sie, wenn sie aber lügt... Hoffentlich fällt mir das nicht abends beim Enschlafen ein - Hirnerhitzung mit folgender Schlaflosigkeit wären vorprogrammiert! TB


08:32
 | nachdenKEN: Mediale Verwirrung

„Politik ist die Unterhaltungsabteilung der Rüstungsindustrie“.Diese Feststellung stammt von Frank Zappa und ist aktuell besser zu beobachten als während des Kalten Krieges. Damals war es als Konsument der Westpresse praktisch nicht möglich, die Propaganda des Militärisch-Industriellen Komplexes zu erkennen, denn er hatte die Eliten geschlossen hinter sich und eine alternative Presse, das Internet, gab es noch nicht.

09:00 | Kommentar
Verwirrung ? ja genau, eine treffliche Ablenkung. Denn es ist gerade nicht umgekehrt, die Politik erlaubt der Rüstungsindustrie, das sie so eine "Werbung" laufen lassen kann. Das war damals so, und ist heute so. Wenn wir als Grundsatz annehmen, das sich ein Staat schützen kann, soll, braucht er einen Hersteller, welche die Werkzeuge dafür erschafft oder einen Hdl. der sie besorgen kann. Diese machen natürlich eine Werbung für ihre Produkte. So kommt man zur Frage, zunächst braucht man Rüstung überhaupt ? Wenn nicht, hätte sich das schon erledigt.

Wenn wir aber annehmen man braucht sie, wer ist dann kurrupt, die Rüstungsbranche, die Politiker oder beide ? Oder es ein ganz normaler Ablauf der schon Jahrtausenden läuft, der einfach so zu fassen ist, Angebot und Nachfrage erschaffen Produkte und Dienstleistungen. Wer ist es dann der diese tötliche Ehtik erschafft ? Der Mensch in allgemeinen und insbesondere. Was kann der Komplex dafür, gar nichts, weil er von Menschen erschaffen worden ist. Und sofort wird ein Täter gesucht. Gibt es einen Täter ?