24.04.2019

18:26 | oe24: 37-Jähriger rast mit 190 km/h in 80er-Zone

RAM
Mein Gott, vielleicht ist er so geschlichen weil sein Auto untermotorisiert ist und nicht mehr hergibt! Also bitte keine Aufregung! Ist jedem schon mal passiert!

18:39 | Silverado
Ram, bist du’s? Schaust eh jünger aus, als du bist, aber gleich Dokumentenfälschung?


17:45
 | caranddriver: The Jeep Five-Quarter Concept Channels the Brand's Military History

RAM
Vernunftcabrio leider noch im Konzept Stadium: Bei diesem Anblick wird mir klar:
1. Die Cabrio-Saison ist eröffnet (bei mir ganzjährig)
2. Je kaputter die Welt und je höher die Kriegsgefahr, desto vernünftiger die Pick-Up´s
https://www.youtube.com/watch?v=hQ2aREtb3OI

22.04.2019

07:35 | motorblock: Must Watch Stadium SUPER Trucks

Motorsport ist eure Leidenschaft? Es kann nie genug Action geben? Dann vergesst jetzt sofort die Formel 1, MotoGP und sogar das World Rally Championship – Stadium SUPER Trucks ist die einzige Rennserie die zählt!

Gaaanz böse! Das arme Klima! Da muss sofort die Expertin für eh alles C. Roth in die USA düsen um nach dem RechtenLinken zu sehen. PS: Schön wäre es, wenn C.R. aus Rücksicht auf das Klima zum Beispiel mit dem CO2-neutralen Roller ihren Weg an die Küste finden könnte, um ihre Weltrettungsreise anschließend mit dem Tretboot fort zu setzen. HP

17.04.2019

15:07 | Der Schwermetaller "Der Ford Mustang"

Diese Auto-Ikone kam 1964 auf den Markt und ist damit 11 Jahre länger erhältlich als der VW Golf. Zugegeben, manche Modellgenerationen des Mustang glänzten nicht unbedingt mit einem ansprechenden Design. Das hat sich aber Gott sei Dank wieder geändert. Das Herzstück dieses Autos, das viele Fans begeistert sind die V8-Motoren mit entsprechend coolem Sound. Wer es noch etwas brachialer will, dem steht z.B. der heftige V8 im Chevrolet Camaro offen. Bei der aktuellen Modellgeneration des Mustang gibt es neben dem 5,0 Liter V8 einen 2,3 Liter-Turbomotor, was für eingefleischte V8 Fans eher ein Rasenmähermotor ist. Da Ford auch dem Elektromobilitätswahn verfallen ist, plante man einen Hybrid auf den Markt zu bringen, was scheinbar bei Fans nicht gut ankam. Dieser wurde jedoch zurückgestellt, da man jetzt vorhat einen batterieelektrischen Mustang zu bringen. Und damit nicht genug, es gibt auch Infos über einen vom Mustang inspirierten Elektro-SUV. Echten Mustang-Fans bleibt wirklich nichts erspart. Die klassische und erfolgreiche Version mit V8 soll es aber weiterhin geben. Nicht schwer zu erraten, welche Variante die erfolgreichere sein wird.

15:26 | Der Waldbauernbub
Einfach (wie wir heute gehört haben) keine Internetpornos gucken, dann ist ein Mustang V8 auch eine energie/umwelt/klimapolitische Vernunftentscheidung. (Jeep Wrangler geht natürlich auch)

Waldbauernbub, ich muß Sie rügen! Sie sind Steirer und das Wort "gucken" ist eindeutig "piefke"! TB

16.04.2019

18:33 | heise: EU-Parlament stimmt für Unfalldatenspeicher und Fahrassistenten

Die Abgeordneten haben eine Verordnung beschlossen, laut der Pkw ab 2022 mit Hilfen zur Geschwindigkeitsanpassung und Alcolocks ausgerüstet werden müssen. ... Die neuen Sicherheitsmerkmale sollen die Menschen an die Automatisierung gewöhnen und "den Übergang zum autonomen Fahren erleichtern".

28.03.2019

13:32 | sole24ore: Auto, scatola nera e regolatori di velocità obbligatori in Europa dal 2022

Silverado
Zukünftige Sicherheitsrichtlinie: Das EU-Parlament hat nicht nur die Urheberrechtsreform gebilligt, sondern auch dieses Paket, das allerdings erst genau definiert werden muss und daher erst im nächsten Plenum fixiert wird.
Pflichtausstattung ab 2022
Notbremspanikassistent (mit Radler- und Fußgängererkennung, also selbsttätig)
Alkoblocker (umgekehrte Gasmaske wird Pflicht)
Blackbox (zeichnet ALLE FAHRTEN auf, garantiert datengeschützt)
Geschwindigkeitsaufpassistent (reduziert automatisch die Geschwindigkeit je nach erlaubtem Limit, theoretisch überwindbar, wahrscheinlich mit sofortiger Meldung)

Kann man sich das vorstellen? Du gondelst irgendwo mit am Siebzger dahin und das Auto bremst runter, weil Du ein paar Km/h über dem arbiträren Tempolimit liegst. Oder schleifst dich ein, weil ein typischer Wackelradler unter der irrigen Annahme, vollkommen allein auf der Straße zu sein, nicht das Gleichgewicht halten kann. Oder deine Puppe hat einen über den Durst getrunken und du kannst sie nicht mal mehr nach Hause fahren, weil sie dauernd rüberrutscht, um dich zu küssen. Fantasievolle Fahrtenbücher gehören jedenfalls definitiv der Vergangenheit an.

Das Schlimme ist: die meisten Leute sind wahrscheinlich glücklich darüber. Dieselben Leute, es wird schon nicht so arg sein und bitte, ich hab eh nix zu verbergen (da sag ich immer, gut, dann setz mich bitte in Kopie für deine gesamte Korrespondenz). Marx hatte keine Ahnung, was das Opium fürs Volk betrifft. Jesus? lächerlich.

Wieso kann die Technik nicht dafür verwendet werden, mehr Freiheit zu gewähren? Also zum Beispiel, das Kfz berechnet, dass keine Polizei und keine sonstigen Störenfriede in der Gegend sind und legt automatisch den Formel-1-Modus ein, mit einem inspirierendem Absenken, Verdunkeln der Scheiben und Runterschalten mit Zwischengas.

Jedenfalls, alle, deren Ziel eine gleichgeschaltete, im Stechschritt marschierende, Wir-lieben Dich-Hymnen auf den großen Führer singende Gesellschaft ist, kommen ihrem Ziel wieder einen Schritt näher, ob sie´s glauben oder nicht. Asoziale Elemente wie ich können sich nur mit dem unaufhaltsam fortschreitenden, durch ungesunde Lebensweise beschleunigten Alterungsprozess trösten. Die nächste Generation wird es nicht mehr anders kennen.

Hebt euch eure alten Kübel gut auf. Meiner sollte bei pfleglicher Behandlung noch zirka 500.000 Km halten. Außer sie machen ihm den Garaus durch Fahrverbote für seine Euro-Klasse. Großer Hubraum gepaart mit niedrigen Drehzahlen ist eben durch Nichts zu ersetzen, wenn es nicht um kurzfristige Höchstleistung geht, siehe Schiffsdiesel wie RT-flex96C: 1800 Liter Hubraum pro Zylinder bei 22-102 U/min. https://www.amusingplanet.com/2013/03/the-largest-and-most-powerful-diesel.html Ist er nicht schön?

20.03.2019

15:03 | fvc: IF IT WAS NOT FILMED NO ONE WILL BELIEVE IT 2

Silverado
Man denkt ja immer, mit den Autos kann man nix mehr falsch machen. Aber auch langsam fahren will gelernt sein (2:52 + 03:48 + 04:24). Es ist immer wieder erheiternd, solche Sammlungen zu sehen. Hauptsache, man wird kein Opfer eines derartigen Bruchpiloten.. Einer fährt sogar rechts ran, nachdem er sinnloserweise einen Unbeteiligten )ich weiß, es gibt keine Unbeteiligten) abschießt.

Es gibt wohl kein besseres Video als jenes um zu beweisen, dass das FIAT-Money.System das Geld falsch verteilt! TB

16:06 | RAM
Irrtum, das Problem liegt darin, dass der gemeine Fahrschüler nur langsam fahren darf bzw. gelernt hat, da sonst der öko-sozialistische Fahrlehrer in seinem verkehrsbolschewistischen Weltbild dermaßen gestört ist, dass er bei 35 Km/h einen Nervenzusammenbruch erleidet und in Frühpension gehen muß.
Im Übrigen ist es so, dass der Profi sich immer an den Grenzbereich herantastet und dieser ist halt in Ermagelung eines einfühlsamen Fahrunterrichts schnell erreicht, sofern man kein hochtalentierter Autodidakt ist. Fazit: Schuld an dem Dilemma ist die Verkehrsschulung und -Politik des Langsamfahrens.
Zur Kompensation hier was erfreuliches: VW Amarok V8 TDI - Der Lustkraftwagen  https://www.youtube.com/watch?v=_bneeMK3WYg 

16:08 | Leser-Kommentar
Dagegen hat DIESER Fahrer sein Fahrzeug vorbildlich im Griff: https://www.youtube.com/watch?v=km_NvAqWpyI

06.03.2019

11:00 | orf: Autofasten: Mit Rad und Öffis zur Arbeit

Mit Beginn der Fastenzeit am Mittwoch startet die Aktion „Autofasten“ der katholischen und evangelischen Kirche. Auch der VCÖ ruft dazu auf, das Auto öfter stehen zu lassen. Viele Wege sind kürzer als fünf Kilometer.

RAM
Höchste Zeit, Zeichen gegen Verkehrsbolschwismus, Ökowahn, gutmenschliche Verbotsideologie und Religionswahnsinn zu setzen, und die mobile Freiheit in gut motorisierten, ohne sinnloser Assistenten und Überwachungschips ausgestattete, ev. älteren C02-Hochleistungs Super Plus V8- und V12 -Modellen und -Klassiker, genießen!

13:04 | Leser-Ergänzung
Mein Beitrag zum Klimafasten: https://youtu.be/bKHz7wOjb9w

05.03.2019

06:16 | faz: Volvo drosselt alle Neuwagen auf 180 km/h

„Ein Tempolimit reicht nicht“, findet Volvo. In naher Zukunft sollen Kameras den Fahrer auf Drogen prüfen und die Wagen automatisch vor Schulen bremsen.

Nun, wenn das ernst gemeint ist, werden aber einige in Zukunft vor dem Volvohändler bremsen und umdrehen. Andererseits: Grün gefärbte Bedenkenträger werden - sicherlich im Namen von Gleich-xyz, Klima....., etc. den Vorstoß, der sicherlich nur ein Anfang sein kann, begrüßen. Das Ziel ist klar: nur noch voll biolgische, mit erneuerbearer/geschlechtsneutraler Energie betriebene, autonom Städte umfahrende, Gemeinschafts- und GleichheitsfahrzeugInnen mit max. 5 Km/h....... HP