18.09.2020

19:20 | mmnews: Deutsche zahlen weltweit fast am meisten für Strom

In Deutschland ist Strom - auch unter Berücksichtigung der Kaufkraft - teurer als in den meisten anderen Ländern der Welt. Das zeigt eine Analyse, die das Vergleichsportal Verivox mit Daten des Energiedienstes Global Petrol Prices durchgeführt hat und über die der "Spiegel" berichtet. Höhere Vergleichspreise als hierzulande gibt es demnach fast nur in krisengeschüttelten Entwicklungsländern wie Sierra Leone, Burkina Faso oder Ruanda, in denen sich manche Einwohner überhaupt keine Elektrizität leisten können. Das einzige Industrieland, in dem die Stromkosten höher sind als in Deutschland, ist Portugal. Unter den G20-Ländern ist die Bundesrepublik mit großem Abstand das Land mit der teuersten Elektrizität.

"Am deutschen Wesen soll die Welt genesen", hieß mal vor einiger Zeit! Jetzt wird sich so manches Entwicklungsland denken - Bitte nicht! OF

16.09.2020

14:15 | ntv:  Scholz bot Trump-Regierung Milliarde

Der Streit um die Ostseepipeline Nord Stream 2 ist eine der größten Belastungen des deutsch-amerikanischen Verhältnisses. Nun wird bekannt, wie Finanzminister Scholz versuchte, das Problem zu lösen - mit einer Milliarden-Summe.
Die Bundesregierung hat nach Recherchen der "Zeit" mit einer Milliarden-Offerte versucht, die umstrittene Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 zu retten. Anfang August unterbreitete demnach Finanzminister Olaf Scholz seinem US-Amtskollegen Steven Mnuchin zunächst mündlich und später auch schriftlich den Vorschlag, Deutschland sei bereit, den Bau von zwei Spezialhäfen zum Import von Flüssiggas zu finanzieren.

Wie nennt man sowas?  Korruption, Schutzgeld, Opfer für die Götter oder blamables Verhalten einer Regierung?  TS

14:45 | Leseratte
Es kann doch nicht schaden, sozusagen für alle Fälle gerüstet zu sein? Vielleicht wird mal eine Pipeline sabotiert? Russland verkauft schließlich auch Flüssiggas, sogar in die USA. Natürlich sind die Russen auch auf diesem Sektor billiger. Zudem hatte Merkel Trump schon länger den Bau eines solchen "Hafens" (eher eines Terminals) zugesagt. In Zukunft werden in Deutschland noch viel mehr Industrie-Ruinen herumstehen, da kommts darauf auch nicht mehr an. Was auch immer sie tun, sie können den Verbrauchern nicht vorschreiben, amerikanisches Flüssiggas zu kaufen, denn das wäre eine endgültige Entscheidung. Man kann es nicht alternierend verwenden, der Endverbraucher muss dafür Umstellungen an seinen End-Einrichtungen vornehmen.

15:37 | Leser-Kommentar
Wie die Herrin, so's Gscherr !!!!

 

14:00 | Coldreaktion:  COLDREACTION - SAUBERE UND BILLIGE ENERGIE DURCH KALTE KERNREAKTION

LENR (Low Energy Nuclear Reaction) "darf" jetzt „Kalte Fusion“ genannt werden. Über Jahrzehnte haben die meisten Wissenschaftler bestritten, dass es eine Kalte Fusion geben könne, obwohl die beobachteten Fakten genau dafür sprachen. Es fehlte zwar die Neutronenstrahlung, die bei einer klassischen Fusion entstehen müsste – aber es musste eine andere Art der Fusion vor sich gehen. Dafür sprechen seit 30 Jahren folgende Fakten:

Leser Kommentar
Zur Wissenserweiterung eine äusserst informative Webseite über Kalte Fusion.

09:37 | MMNews: Stromkosten steigen um bis zu 150 Euro jährlich pro Haushalt

Durch die Corona-Pandemie ist der Stromverbrauch in vielen deutschen Haushalten gestiegen. Das geht aus einer Umfrage des Vergleichsportals Verivox hervor, über die die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" in ihren Mittwochausgaben berichten. Vor allem jüngere Menschen nutzen demnach mehr elektrische Energie.

Die Leseratte
Und wieder ein schönes Beispiel, wie es aussieht, wenn Ideologie mit Realität kollidiert: Wegen Corona ist der Stromverbrauch in deutschen Haushalten exorbitant angestiegen, bei den Jüngeren um glatte 50 %! Da sollen der Energieverbrauch gedrosselt werden, alle effizienten Kraftwerke sollen abgeschaltet werden, wir sollen alle nur noch mit Zappelstrom auskommen, den es nur gibt, wenn auch grad welcher verfügbar ist ... Und dann soll die große Digitalisierung vorangetrieben werden, alle im Homeoffice sitzen, viele werden wegen einer komischen Pandemie zu Hause eingesperrt, selbst Kinder haben einen höheren Stromverbrauch, um Unterricht empfangen zu können. Während die Industrie in die Knie geht und vermutlich weniger Strom verbraucht, wird das ganze einfach in den privaten Bereich verlagert. Sooo geht grün!

10:23 | Maiglöckli
wenn dann demnächst das Stromnetz kollabiert haben die Kids wenigstens mal wieder einen Grund an die frische Luft zu gehen und sich persönlich auszutauschen - ist doch von Vorteil!

10:42 | M
... und da solls eine unglaublich gute "Graphic" in Mega-Auflösung geben.

15.09.2020

12:46 | cnbc: IEA cuts 2020 oil demand forecast, sees ‘treacherous’ path ahead with rising coronavirus cases

The International Energy Agency on Tuesday cut its forecast for 2020 oil demand growth, citing a “treacherous” path ahead amid weakening market sentiment and an upsurge in the number of coronavirus cases reported across the globe. In a closely-watched monthly report, the IEA trimmed its outlook for worldwide oil demand growth to 91.7 million barrels per day. That marks a contraction of 8.4 million bpd year-on-year, more than the 8.1 million bpd contraction predicted in the Paris-based energy agency’s August report.

Das ist ein Minus von mehr als 8%, angesichts der fortlaufend nach unten revidierten Wachstumszahlen - mit der daher auch schwer erklärbaren Ausnahme von China - wenig überraschend. AÖ

14.09.2020

12:19 | visual capitalist: Charting the Flows of Energy Consumption by Source and Country (1969-2018)

Over the last 50 years, the world has seen a colossal increase in energy consumption—and with the ongoing transition to renewable energy, it’s interesting to look at how these sources of energy have been evolving over time.

13.09.2020

17:47 | tgm: Greece, Turkey signal willingness to talk about sea dispute

Der griechische Premierminister begrüßte die Rückkehr eines türkischen Vermessungsschiffs zum Hafen am Sonntag aus einem umstrittenen Gebiet des östlichen Mittelmeers, das im Zentrum einer sommerlichen Auseinandersetzung zwischen Griechenland und der Türkei über Energierechte stand.
Der griechische Premierminister Kyriakos Mitsotakis erklärte, er sei bereit, die lang anhaltenden Gespräche über den volatilen Streit um potenzielle Öl- und Gasreserven wieder aufzunehmen, was darauf hindeutet, dass die beiden Länder nach Wochen zunehmend kriegerischer Rhetorik und Befürchtungen eines bewaffneten Konflikts auf Verhandlungen zusteuern könnten in der Region.

Sehr positive Entwicklung, bloß Erdo wird wohl kaum einen Rückzieher machen, bis der Strauß nicht ausgefochten ist!? Hier wird es wohl eine andere Lösung brauchen!? OF

11.09.2020

12:13 | ts: Erneuerbare-Energien-Gesetz: Alter Wein in neuen Schläuchen

Die Novellierung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) wird keine Überraschungen bringen. Nur diejenigen, die in der Realität leben und rechnen können, dürften wieder einmal erstaunt sein über die öko-sozialistischen Planwirtschaftsziele der bundesdeutschen Regierung.

Altmaier ist ja schon dabei überfordert die Maske richtig aufzusetzen, will aber die Energieversorgung Deutschlands revolutionieren. Na dann, kann ja nichts schief gehen. ML

08.09.2020

17:15 | SPON:  Kubicki bringt Gas-Importstopp gegen Russland ins Spiel

Wolfgang Kubicki hat im SPIEGEL-Spitzengespräch eine mögliche Konsequenz im Fall des vergifteten Kremlkritikers Nawalny vorgeschlagen: einen Importstopp für russisches Gas. Dieser treffe die Führung in Moskau unmittelbar.

Nur so zum Nachdenken, wäre ich an der Stelle Russlands, so würde ich bei den ganzen Sanktionen, Anschuldigungen und hinterfotzigen Aktionen, den Deutschen das Gas vorab abdrehen .... über längere Zeit. Putin war bis dato immer sehr bemüht eine gute Gesprächsbasis zu erhalten, doch sein wir uns ganz Ehrlich, der Außenzwerg und seine Meisterin geben in den letzten Tagen wieder Vollgas und das nicht auf Augenhöhe.  Wo sind die Beweise, das Putin und seine Regierung am Gesundheitszustand von Nawalny schuld sind?  Es ist einfach nur mehr unfassbar, was Europa sich gegenüber einem Partner herausnimmt. TS

18:15 | Lesermeinung:
Ich bin als Deutscher voll und ganz Ihrer Meinung.
Ich gehe sogar weiter. Die Methoden mit welchen der Dreikäsehoch und seine Anführerin gegen Putin und damit gegen das gesamte russische Volk sind faschistisch. Das sind die durchschaubar en Taschenspielertricks aus Zeiten des Nationalsozialismus. Diesen Typus wie der Dreikäsehoch mit Nickelbrille gab es damals auch schon mal. Das sind narzisstische Menschen mit Minderwertigkeitskomplexen die aus innerer Unzufriedenheit sich charakterlich zu Despoten entwickelten und in ihrem persönlichen Frust Feindbilder suchen.
Hoffentlich kommt es so dass Putin uns Deutschen das Gas unwiderruflich abdreht, den Dreikäsehoch beim Consierge abwimmeln und alle diplomatischen Beziehungen zu Deutschland abbricht. Ich finde es niederträchtig wie die Bemühungen um Frieden und Freundschaft zu Deutschland und EU Herr Putin immer wieder abgewiesen und von oben bespuckt wurden. Wenn Herr Putin nicht wäre dann hätten wir vermutlich schon um Büchel und Ramstein eine Atomwüste.
Ich verabscheue unsere Regierung aufs Tiefste für ihre hinterhältigen faschistischen Methoden als US "Speerspitze" im Fleisch eines Landes das immer schön, trotz dem Unglück was Deutschland über die russische Bevölkerung im WK II brachte, Frieden und Handel mit seinen Nachbarn wollte und will. Pfui den Faschisten in Berlin!

Der geneigte Beobachter wird dem Leser nicht widersprechen! OF
 

10:04 | lightaspect: ERDÖL ist KNAPP??? Enthüllendes Interview m. Konrad Fischer

Der Achitekt Konrad Fischer erzählt uns die Hintergründe, was das Öl Geheimnis angeht. Sind Öl, Gas und Kohle fossile Vorkommen? Das haben wir in der Schule gelernt, aber entspricht es auch der Wirklichkeit?

Dazu vertiefend - peak-oil: Die abiotische Theorie und Peak Oil! TB

07:11 | SPON:  "Es geht um knallharte wirtschaftliche Interessen"

Ein Baustopp für Nord Stream 2? Mecklenburg-Vorpommerns SPD-Ministerpräsidentin Manuela Schwesig lehnt das strikt ab: Der Fall Nawalny dürfe nicht dazu benutzt werden, das Pipelineprojekt infrage zu stellen.

... in dieser Sache richtig analysiert .... sonst liegt Sie immer daneben. Es geht nur um wirtschaftliche Interessen, ob Nawalny vergiftet wurde oder einen Schwächeanfall hatte ist in diesem Fall egal, er ist ein Russe der für die Kameras zurechtgebogen wurde ... und somit wertvoll für die Interessen der Amerikaner. TS

05.09.2020

18:33 | rt: Saudi-Arabiens Ölexporte in die USA fallen auf niedrigsten Stand seit Jahrzehnten

Der weltgrößte Erdölexporteur Saudi-Arabien versucht weiterhin, den am besten dokumentierten Ölmarkt der Welt zu straffen, indem er seine Rohöllieferungen in die Vereinigten Staaten auf den niedrigsten Stand seit Jahrzehnten drosselt. Der De-facto-Anführer der OPEC, Saudi-Arabien, hat im August schätzungsweise nur 177.000 Barrel pro Tag in die USA geliefert, so von Bloomberg zusammengestellte Daten zur Tankerverfolgung.

Öl-Exportverlust ist im Falle SAs gleichbedeutend mit dem Verlust des Standings! Und das zeigt sich schon seit geraumer zeit. SA weiß nicht mehr, wo es hin gehört und das sorgt für enorme Implöikationen im geostrategischen Gefüge. Die USA verfolgen diese Veränderungen anscheinend mit Genuß! TB

04.09.2020

18:14 | MMNews: Regierungsberater: Nord Stream 2 nicht zwingend notwendig

 Einer der einflussreichsten Energieökonomen Deutschlands hält die Gaspipeline Nord Stream 2 wirtschaftlich und mit Blick auf die Versorgungssicherheit nicht für zwingend notwendig. "Die Pipeline hat einen gewissen ökonomischen Nutzen, und europäische Unternehmen haben bereits mehrere Milliarden Euro in dieses Projekt investiert. Aus energiewirtschaftlicher Sicht ist Nord Stream 2 aber nicht von existenzieller Bedeutung für die Sicherheit und Wirtschaftlichkeit der Gasversorgung in Deutschland oder Europa", sagte Marc Oliver Bettzüge der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung"

Wahrscheinlich derselbe, der der Dame in Berlin zum atomausstieg geraten hat! TB

Die Leseratte
Jetzt kommen alle aus ihren Löchern, um ins gleiche Horn zu blasen: Nord-Stream-2 stoppen! Wegen Putin, der auf jeden Fall böse ist! Wenn wir es nicht beweisen können, dann faken wir eben einen Fall, aber Putin wars - scheiß auf die Milliarden, die wir dafür bereits ausgegeben haben!

01.09.2020

17:21 | welt: Der Strom wird knapp – jetzt greift eine deutsche Solarfirma Elon Musk an

Die Hightech-Konzerne Kaliforniens verändern die Welt, doch nun wird im Silicon Valley der Strom knapp. Und ohne Elektrizität funktionieren all die Chips, Bits und Bytes von Apple, Google, Facebook & Co nun einmal nicht.

Nur zur Erinnerung: zum Stromsparen gaben sie uns
- die peinlichen Sparglühlampen
- und Staubsaugerverbote über 900 W
und plötzölich sollen wir alle mit strombetriebenen Autos fahren! TB

18:07 | Leserkommentar zu TB:
„- die peinlichen Sparglühlampen“
Die „Sparglühlampen“ hatten mal den Namen „Quecksilberdampflampen“.
1. Ein Sche.. Wort
2. Giftig
3. Gier frisst Hirn: KostE es was es wolle (Blei, ein Naturprodukt …) , hier muss die Industrie gestützt werden …

Es geht (ging) immer nur um die Industrie und deren Lobbyisten in Brüssel. Ob es gut oder schadfrei ist oder den Menschen passt, ist nebensächlich. Was nicht passt, wird eben passend gemacht! Diktatur halt. OF