16.06.2021

17:40 | ET: Massenimpfungen - Moskaus Bürgermeister ordnet Impfpflicht für Dienstleistungssektor an

Angesichts der anhaltenden Corona-Krise in Russland hat Moskaus Bürgermeister Sergej Sobjanin eine Impfpflicht für Beschäftigte des Dienstleistungssektors angeordnet. „Wir müssen einfach alles tun, um so schnell wie möglich Massenimpfungen durchzuführen und diese schreckliche Krankheit zu stoppen“, teilte Sobjanin am Mittwoch (16. Juni) mit. Er verwies auf einen „dramatischen“ Anstieg der Neuinfektionen.

Linksverstrahlt und wohl von der Lobby gekauft, wie die "Brüder" im Westen!? Angesichts der Gesamtsituation rund um Cov und dem offenen Umgang der Mesnchen (siehe EM-Berichte aus St. Petersburg!), müssen wie hier, mit dumpen Scheinargumenten die Zügel angezogen werden!? Ob sich's die Bürger gefallen lassen werden!? OF

 

 

13.06.2021

19:27 | Die Leseratte: Klartext

Man sieht, die Russen wissen ganz gut, wie sie die Amerikaner einschätzen müssen. Und Putin spricht Klartext und zeigt deutlich die roten Linien auf. Er fragt provokativ, ob es für die USA keine rote Linie wäre, wenn Russland Raketen auf Kuba oder an der kanadischen bzw. mexikanischen Grenze aufstellen würde.

https://de.rt.com/international/119001-haben-wir-raketen-in-mexiko-putin-zieht-rote-linien-fuer-nato-in-der-ukraine/

Zitat:
"Stellen wir uns vor, die Ukraine wird Mitglied der NATO. Die Flugzeit von z. B. Charkow oder Dnjepropetrowsk bis Zentralrussland, bis Moskau reduzierte sich auf sieben bis zehn Minuten. Ist das eine rote Linie für uns oder nicht?", fragte Putin.
Er schlug vor, darüber nachzudenken, ob es zum Beispiel eine rote Linie für die USA wäre, wenn Russland Raketen auf Kuba stationiert hätte, von wo die Flugzeit in die zentrale Industrieregion oder nach Washington 15 Minuten beträgt.
"Und um die Flugzeit auf sieben bis zehn Minuten zu reduzieren, müssten wir unsere Raketen an der Südgrenze Kanadas oder an der Nordgrenze Mexikos stationieren. Wäre das eine rote Linie für die USA oder nicht? Und für uns? Darüber sollte man mal nachdenken", so Putin.

...und Biden wird auch zu Putin sagen, dass es sich bereits drauf freue, seine Frau kennenzulernen!? OF

08:38 | rt: Boris Yeltsin had entourage of ‘hundreds’ of CIA agents who instructed him how to run Russia, claims former parliamentary speaker

Der erste russische Präsident, Boris Jelzin, wurde von "Hunderten" von CIA-Agenten, die ihm gesagt, was während seiner Amtszeit als Führer zu tun umgeben. Das ist nach Ruslan Khasbulatov, der ehemalige Vorsitzende des russischen Parlaments. Im Gespräch mit dem Radiosender Govorit Moskva, Khasbulatov behauptet Jelzins Entourage war voll von Amerikanern. 1991 sei er mit Hilfe Washingtons in sein Führungsamt gewählt worden, heißt es, und es ist noch nicht bekannt, inwieweit die USA während seiner gesamten Präsidentschaft die Stimme in seinem Ohr blieben.

Kommentar des Einsenders
Das war das einzig „gute Russland“ aus Sicht des Westens: Militärisch am Boden, ausgebeutet von Oligarchen und westlichen Firmen, außenpolitisch abgemeldet, komplette Rubel-Entwertung und am Zügel der CIA-„Berater“:

Dafür war aber die Stimmung zwischen den beiden Präsidenten ziemlich prächtig! Yeltsin konnte aber auch ohne Spaß Alkohol haben! TB

10.06.2021

19:48 | Die US-Korrespondentin: Putin: Ich bin gegen die Impfpflicht und sie sollte in Russland nicht eingeführt werden!

https://www.youtube.com/watch?v=_ZWcsOrAkiE
Der russische Präsident Wladimir Putin sagte, es sei „unpraktisch und unmöglich“, Impfungen gegen das Coronavirus vorzuschreiben. Die Menschen sollten sich der Notwendigkeit einer Impfung selbst bewusst sein und frei entscheiden!

Il Presidente folgt scheinbar der Meinung von b.com!? Die Mittel stehen zur Verfügung, wer will darf, wer nicht will, muss nicht! Sehr vernünftig! OF

08.06.2021

08:59 | uncut: Lukaschenko spricht Klartext: Sie wollen das Russische Volk vernichten!

Ein weiterer Ausschnitt aus der Ansprache vom Präsidenten von Weißrussland Alexander Lukaschenko, der hier ein weiteres Mal klargestellt hat, worum es bei der Kampagne bzw. der gezielten Bekämpfung Weißrusslands und Russland geht und was dessen Ziel ist.

07.06.2021

16:48 | rt: Oppositionspolitiker Dmitri Gudkow reist wegen angeblich drohender Verhaftung in die Ukraine aus

Der russische Oppositionspolitiker Dmitri Gudkow hat Russland in Richtung Ukraine verlassen. Der ehemalige Staatsduma-Abgeordnete gilt als ein Verdächtiger in einer laufenden Ermittlung. Bei seiner Abreise ließ er Frau und Kind in Russland zurück.

Die Leseratte
Sieht so aus, als sei Putin endlich aufgewacht durch den geplanten Putsch in Belarus und mistet den Laden ein bisschen aus. Die beiden Prankster hatten ja auch entlarvt, wie massiv in Russland an einem Putsch bzw. seinem Sturz gearbeitet wird, welche enorme Geldmittel aufgewendet werden, welche Leute dafür gekauft werden usw. Offenbar identifiziert man in Russland jetzt die Köpfe solcher Terrorgruppen. Gudkow ist ein oppositioneller Ex-Dumaabgeordneter, der weiterhin in der Politik was werden und wieder kandidieren will. Genau wie Nawalny scheint er es aber mit den Finanzen nicht so genau zu nehmen. Wahrscheinlich gibts bei ihm ebenfalls Verbindungen zu gewissen Organisationen, denn wegen Mietschulden macht man keine 13 Haus-Durchsuchungen. Der kleine "Oppositionelle" in Weißrussland hat auch ein wenig aus dem Nähkästchen geplaudert. Vielleicht waren ein paar nützliche Hinweise dabei - es sind ja sicher dieselben üblichen Verdächtigungen involviert. Damit der Mann vom wertlosen Westen nicht zu einem neuen "Nawalny" hochstilisiert werden kann, hat man ihm die Ausreise nahegelegt.

18:31 | Der Beobachter zum Kommentar von Leseratte
Verehrte Leseratte, sehr informativ zusammengefasst. Anzumerken wäre vielleicht noch, dass Putin schon seit Langem auf der Hut ist. So hat er den stänkernden Oligarchen Chodorkowski bereits frühzeitig aus dem Rennen genommen. Ebenso wie Viktor Orban in Ungarn, hat auch Wladimir Putin rechtzeitig genug die westlichen NGO´s unter Überwachung gestellt und diese dann "defeated" und so dann nach Hause geschickt.
Beide, Putin und Orban, haben das sehr wirkungsvoll hinbekommen und selbst ein Herr Schwartz, heute Soros, wurde von beiden äußerst geschickt des Landes verwiesen. Dieser ewige Stänkerer von US Gnaden, hatte beide deutlich unterschätzt.
Das hat sich für Soros beachtlich gerächt und man kann Orban wie Putin nur gratulieren, denn da ist den Menschen viel Leid erspart geblieben und nicht nur dort. Vermutlich hatte das auch Auswirkung bis hier zu uns. Die Great Reset- Entwicklung wäre wohl schon deutlich weiter und nicht wie jetzt am Rande der Glaubwürdigkeit. Man kann nur hoffen, dass Putin weiterhin mit seinen wirklich guten Leuten auf dem Posten ist, das hilf nämlich auch uns. Die Verschwörer des WEF können einfach nicht mehr so unbedarft agieren und lügen, wie sie das über Jahre gewohnt waren. Die Menschen sind aufmerksam geworden und es werden täglich mehr, die die hölzerne Nase des Pinocchio hinter dem WEF des Herrn Schwab erkennen!

03.06.2021

19:13 | htrs: It's Official: Russia to Exit U.S. Dollar - Other Countries Likely to Follow

Heute Morgen bestätigte das russische Finanzministerium öffentlich, dass "Russland aus allen Dollar-Anlagen in seinem Vermögensfonds aussteigen und stattdessen in Euro, Pfund, Gold und Yuan investieren wird." Die Ankündigung wurde vom russischen Finanzminister Siluanov gemacht. Konkret erklärte er Das russische Finanzministerium wird innerhalb eines Monats Änderungen in der Struktur des Nationalen Wohlstandsfonds einführen, da der Anteil des US-Dollars auf Null sinken und der Anteil des Yuan auf 30 Prozent steigen wird.
"Genau wie die Zentralbank haben wir eine Entscheidung getroffen, die Investitionen des Nationalen Wohlstandsfonds in Dollar-Aktiva zu reduzieren ... Wir haben die Entscheidung getroffen, die Dollar-Aktiva komplett aufzugeben und stattdessen den Anteil von Euro und Gold zu erhöhen.

Jetzt geht's rund! Vor Tagen kam bereits die Ankündigung, dass sich China und die Russische Föderation vom Swiftsystem abkoppeln und nun das!? Hierbei scheint sich die neue Ordnung zu entwickeln...!? OF

19:34 | Das Maiglöckli
das ist ja nicht nur eine Hausnr., das ist ja ein ganzer Strassenzug, was da von RUS und CHI gegen den $ aufgefahren wird. Wenn man dann noch berücksichtigt, dass die Chinesen für die $ die sie für den Verkauf an Amiland erlösen, weltweit auf Einkaufstour gehen, dann sieht´s für den Okzident NICHT gut aus.......der wird dann demnächst verlängerte Werkbank - das Bildungsniveau in DE-Restland ist ja schon angepaßt.

01.06.2021

19:21 | RT: Russlands Industrieproduktion wächst im April um mehr als sieben Prozent

Die russische Wirtschaft ist im April verglichen zum Vorjahresmonat um 7,2 Prozent gestiegen. Im März waren es 2,3 Prozent, wie Daten des Föderalen Dienstes für staatliche Statistik Rosstat zeigen. n den ersten vier Monaten des Jahres stieg die Produktion im Jahresvergleich um 1,1 Prozent.
Statistiken zeigen auch, dass die Produktion im Bergbausektor im Monat Mai gegenüber dem Vorjahresmonat um 1,8 Prozent zurückgegangen ist, was gleichzeitig einen Rückgang von 1,4 Prozent gegenüber dem Monat April bedeutet. Im ersten Quartal dieses Jahres ging die Bergbauproduktion im Jahresvergleich um 5,7 Prozent zurück.

Man hat auch schnell das Corona-Thema im Griff gehabt, Impfungen auf freiwilliger Basis zur Verfügung gestellt, es ist alles offen und es herrscht Lebensfreude und die Wirtschaft boomt auch!? Dafür sind die EU-Länder durch die Bank in den Keller gefahren... OF