17.01.2017

19:03 | ET: „Komplett lächerlich“: Putin weist Berichte über Ausspionieren von Trump bei Moskau-Besuch 2013 zurück

Auf Nachfrage von Journalisten sagte Wladimir Putin, als Trump im November 2013 die russische Hauptstadt besucht habe, sei er "in keiner Weise eine politische Figur" gewesen - "wir wussten nicht einmal etwas von seinen politischen Ambitionen". "Denkt irgendjemand, dass unsere Geheimdienste jedem amerikanischen Milliardär hinterherjagen?", fügte Putin hinzu. "Natürlich nicht, das ist einfach komplett lächerlich."

14.01.2017

09:49 | sputnik: Fanny Ardant über Russland: Endlich eine Kraft, die den USA entgegenwirkt

Es ist an der Zeit, mit der Dämonisierung Russlands endlich aufzuhören. Denn dieses Land ist jene Kraft, die den USA entgegentritt, sagte die französische Schauspielerin Fanny Ardant in der ARTE-Sendung „28 minutes“.

11.01.2017

19:05 | Sputnik: Gott schuf die Erde in sieben Tagen, Obama hat zwei mehr zum Vernichten“ – Sacharowa

Moskau machen die möglichen Aktivitäten des scheidenden US-Präsidenten Barack Obama in dessen restlichen neun Tagen im Amt Sorgen, wie die Sprecherin des russischen Außenministeriums Maria Sacharowa am Mittwoch äußerte.


18:24 | RT: Abortions banned in Russian city for 1 day in memory of biblical ‘massacre of innocents’

Abortions have been banned for one day at all public medical institutions in a central Russian city, in symbolic memory of the biblical ‘Massacre of the Innocents’ in Bethlehem by King Herod. The step was taken at the initiative of the local diocese and regional health authorities.


09:17
 | katehon: Geopolitische Vorschau 2017: Russland

Russland wird weiterhin sein „Haus aufräumen“ und unipolare Elemente im Land entweder in ihrer Funktion neutralisieren oder entfernen. Dies wird das Land dazu ermächtigen seine in mehrere Richtungen gehende Politik des geopolitischen Ausbalancierens weiterzuverfolgen. Schließlich wird dadurch seine Position als Kern der im Entstehen begriffenen Multipolaren Welt gestärkt werden.

Kommentar
Das zeigt wieder mal, das man mit vielen Worten "nichts" sagen kann.

08.01.2017

08:46 | katehon: Die Wiege der Russophobie

Wenn ich hier ein paar Worte über die Feindschaft gegen Russland sagen kann, dann spreche ich über die Vereinigten Staaten und vielleicht allgemein über den Westen: Dies ist ein sehr komplexes Phänomen. Ich denke, dass eine Menge Leute einfach davon ausgehen, das es einen Kalter Krieg "Kater" gibt und die Menschen nicht erkennen, dass die Sowjetunion und der Kommunismus nicht mehr existieren.

Ich denke, die in Zentraleuropa (logischer Weise) existierende Sowjetophobie wurde von Washington geschickt in eine Russophobie umgemünzt! TB

06.01.2017

14:18 | welt: „Russland eine existenzielle Bedrohung für die USA“

Der nationale US-Geheimdienstdirektor James Clapper sieht weiter Russland als Urheber von Hackerangriffen im jüngsten US-Präsidentschaftswahlkampf. Moskau stelle eine „existenzielle Bedrohung für die USA“ dar, warnte er bei einer Anhörung vor einem Senatsgremium in Washington.

Kenn' mi nimma aus!

Ragnarök
Naja – eigentlich handelt es sich um eine Neuauflage von „Russland ist abgrundtief Böse“ – ohne Beweise. Ich nehme doch einmal an – es werden sich doch wohl auch ein paar Hacker finden, die hier etwas erwidern könnten. Oder auch nicht. Hacker – insbesondere die guten – haben auch einen gewissen Ehrenkodex. Das ganze diskutieren verschleiert allerdings den Blick auf etwas wichtiges. Selbst wenn das „Hacken“ durch Russland gefördert werden worden wäre (sorry für den Stazbau) – hat jemand gesagt es wurde die „Unwahrheit“ verbreitet? Lediglich Informationen, die man am liebsten bis 3xxx verheimlichen würde. Na was für eine scheinheilige Diskussion. Genauso gut könnte man als Mörder sagen – mein Opfer hat meinen Hammer beim Nagel einschlagen ganz offensiv beschädigt und ist dabei verstorben. Das Thema erinnert einen doch ein wenig daran – oder?

Mit einem hat der Artikel allerdings recht. Russland ist in der Tat eine existenzielle Bedrohung für die „gefühlten Eliten“ der USA. Es fördert durchaus zu deren Nachteil die veröffentlichung von Informationen, es weigert sich „State of the Art“ Technologien wie genveränderte Lebensmittel auch nur ins Land zu lassen, es weigert sich seine Bürger bei der besten sich bietenden Gelegenheit zu Lynchen und es hat die Unverschämtheit „seine“ Staatsangehörigen zu schützen. Sicher ist nicht alles optimal – aber effektiv sind es doch ein paar gar nicht so unwesentliche Dinge die man feststellt – wenn man nicht mit totaler Verblendung hinschaut – die Russland einfach attraktiver werden Lassen als die USA. Nastrowie – oder wie dieser russische Trinkspruch heißt.

01.01.2017

09:56 | sputnik: Neujahrsansprache des Präsidenten: Putin dankt Bürgern für ihre Sorge um Russland

Das Wichtigste ist, dass wir den Glauben an uns selbst haben, an die eigenen Kräfte und das eigene Land. Wir arbeiten, wir arbeiten erfolgreich, und es gelingt uns viel. Ich möchte mich bei Ihnen aufrichtig für die Siege und die hohen Leistungen, für das Verständnis und das Vertrauen, für die wahre, herzliche Sorge um Russland bedanken.

Kommentar des Einsenders
Kontrast zur verklemmten Pastorentochter

29.12.2016

11:48 | ET: Neue Russland-Sanktionen wegen Clinton-Niederlage: Obama plant Strafe für „Einmischung“ in Wahlkampf

Weil er Russland für die Niederlage Hillary Clintons verantwortlich macht, will US-Präsident Barack Obama nun neue Sanktionen gegen Moskau verhängen. Grund dafür sind die angeblichen Hackerangriffe, mit denen sich die Russen in den US-Wahlkampf eingemischt haben sollen.

09:10 | sputnik: Trump setzt auf Anti-China – und gibt Russland Chance auf „Affen-Position“

Die bisherigen Äußerungen des designierten US-Präsidenten Donald Trump lassen auf neue Prioritäten in der künftigen US-Außenpolitik schließen: Die Rivalität mit China scheint in den Vordergrund zu rücken. Wie soll Russland in dieser Situation vorgehen? Mit dieser Frage beschäftigt sich der russische Asien-Experte Boris Wolchonski.

Der Estland-Korrespondent ergänzt und fasst zusammen
Ich will hier in diesen Beitrag wie auch im letzten die Medienstimmen in Estland präsentieren. Bei manchen ist ein Datum dabei bei manchen nicht. Ich dachte mir dabei hier Quellen zu entnehmen, da hier freier geschrieben wird.
28 Dezember : Russland droht mit Gegenmaßnahmen bei Sanktionen von USA. USA stellt in Osteuropa schweres Militärgerät gegen Russland auf. (Eigentlich nichts neues für uns außer das die Kriegsmaschinen angekommen sind)
27. Dezember Staatsoberhaupt von Irak sagt: In drei Monaten ist der IS in Irak möglicherweise besiegt. Griechenland (Regierung) will den Migranten Geld und ID Karten geben. Moskau und Ankara haben für Syrien einen Friedenplan koordiniert.
Trump zu Israel: Haltet bis zum 20. Januar durch!
Werde auch weiterhin der Bachheimer-Gemeinde in Zukunft weitere Infos aus dem Ausland übersetzt zukommen lassen. Wir werden nur die wichtigen Themen bringen. Die Quellen die wir bringen sind aus dem Estland-Mainstream! 
Wünsche jeden einen Guten Rutsch und viel Glück in die Zukunft

28.12.2016

15:10 | DWN: Neue Pipeline bringt Gas von Russland auf die Krim

Onkel Wolodja kümmert sich um die Seinen.


08:18
 | Der Estland-Korrespondent meldet

Titel: Ein hoher Nato-Beamter hat Selbstmord begangen

Nato-Hauptauditor 62 Jahre Prüfer ( vermutlich Wirschaft) am 16 Dezember in Belgien wurde im Auto tot aufgefunden. Er hat er hat die Logistik in der Nato organisiert und er konnte nach Medienberichten die Finanzierung von Terrorismus und Geldwäsche untersuchen. Seine Leiche wurde 100 Km von zu Hause entdeckt. Die Familie denkt nicht daran das er Selbstmord beging. Der Abschiedsbrief befand sich im Auto. Danach hat die Familie ihre Meinung geändert nach dem sie den Abschiedsbrief bekam.

Blackboxes von Russischen Militärflugzeug von Russischen Musikchor gefunden.

Die Deutschen sind für strengere Sicherheitsmaßnahmen. Die Führer von Russischen Bank sind von USA sanktioniert worden. 23 Dezember. Sanktionen für denen die pro Syrisches Regime und für die Mitglieder vom Management von der Russischen Bank Tempbank. Die neun Mitglieder wurden in den Sanktionenliste von den USA aufgenommen nachdem sie den Syrischen Regime angeblich Finanzhilfen zugesprochen haben.

Ein Enkel von Stalin wurde Tot aufgefunden. (80 Jahre) Man weiß nicht den Grund. Er soll zu Putin gesagt haben das er kein Hirn hat.

Putin will den Russischen Nuklearpotenzial erhöhen. In Syrischen Gebiet wurden neuartige Waffen erprobt von Russland.
Ukraine behauptet : Drohnen der USA taugen zu nichts.

Uns ist natürlich klar, dass Estland nicht Russland ist, aber es geht fast in jedem Bericht um Russland bzw. seinen Einfluss! TB

23.12.2016

09:14 | RT: Liveankündigung: Putin stellt sich Journalisten-Fragen aus aller Welt bei Jahres-Pressekonferenz

Zum Ende des Jahres gibt Putin traditionell seine bekannte Pressekonferenz, bei der er sich der Weltpresse stellt. In diesem Jahr findet sie am Freitag, den 23. Dezember statt. Auch bei der 12. jährlichen Pressekonferenz wird er Fragen aller Art von internationalen Journalisten beantworten. Im letzten Jahr akkreditierten sich rund 1.400 Journalisten, die den russischen Präsidenten über vier Stunden lang mit Fragen durchlöcherten.

Der Link zur PK ist im Bericht (embedded Youtube-Fenster)! TB

15.12.2016

08:30 | gfp: Trendwende im Russlandgeschäft

Aktuelle Daten über die Entwicklung der deutsch-russischen Wirtschaftsbeziehungen scheinen die kürzlich in Unternehmenskreisen geäußerte Hoffnung auf eine Trendwende im Russlandgeschäft zu bestätigen. Im September konstatierte etwa der Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft, der Einbruch beim deutschen Russland-Export verlangsame sich deutlich und habe im ersten Halbjahr 2016 nur noch 3,5 Prozent betragen; damit zeichne sich eine "Bodenbildung" ab.[1] Jetzt wird gemeldet, erstmals seit Beginn der Sanktionen hätten die deutschen Ausfuhren nach Russland im dritten Quartal 2016 wieder zugenommen - um 3,9 Prozent; möglicherweise könne man sogar für das Gesamtjahr 2016 noch ein leichtes Exportplus erzielen. Für 2017 sei jedenfalls wegen der zu erwartenden Erholung der russischen Wirtschaft mit einer Zunahme der Ausfuhr zu rechnen. Was den Handel angehe, scheine also "die Talsohle durchschritten".[2]

Also hat die Trendwende schon vor dem Trump-Effekt begonnen, a ned schlecht! TB

14.12.2016

08:24 | youtube: Russlands Waffen: Tektonische und Tsunami-Superwaffe "Status-6"

Kommentar des Einsenders
Die Geduld der RUSSEN & CHINESEN mit den USA ist offenbar am Ende! Angeblich wären 40 Staaten technisch in der Lage die USA zu JEDEM ZEITPUNKT auszulöschen! (Jetzt wird der KRANKHAFTE Kontrollzwang der USA ein wenig verständlicher...). Der "SHOWDOWN" könnte schon sehr bald ausgelöst werden...

Interessantes Video - dennoch glaube ich nicht an das Auslöschungszenario des Einsenders. Zuerst werden die Russen einmal Trump zur Macht kommen lassen und schauen, wie er "es anlegt". Die Bestellung des Außenministers war ein klares Zeichen an Russland und schenkt der Welt Zeit! TB

12.12.2016

09:49 | suworow-tv: Russland schützt unsere Medienfreiheit

09.12.2016

13:05 | DWN: Schweizer Rohstoff-Gigant Glencore steigt bei Rosneft ein

Der Rohstoffhändler Glencore und Katars Staatsfonds erwerben zusammen 19,5 Prozent am russischen Ölkonzern Rosneft.

Verscherbelt Putin jetzt das Tafelsilber?

02.12.2016

10:55 | Russland - Der Retter Europas?

Europa befindet sich heute in besonders großen Problemen. Aber das größte Problem ist, dass die Menschen sich dessen nicht bewusst sind.


07:58
 | Kommentar zur gestrigen Putin-Rede

Ja – die neidischen Blicke in Richtung Russland wollen nicht abreißen! Wer hätte das in den 80er des letzten Jahrhunderts gedacht? „Unsere“ Tante ist in ihren Statements weit entfernt von der Klarheit Putins. Ganz davon abgesehen – dass sie auch noch mit gesundem Menschenverstand gut nachvollziehbar sind. Kein „Wir schaffen das“ Dogma. Ich möchte gar nicht aufzählen – was Putin richtig macht – es ist eine ganze Menge von A wie Agrarwirtschaft über G wie Goldkauf bis Z wie Zechprellen.
Was mir allerdings zu denken gibt – wie kann unsere Regierung es mit ihrem Gewissen vereinbaren, dass Marxisten (Linker als Links) noch rechts ihrer „Mitte-Regierung“ positioniert ist? Ich würde mich als mdB in den Boden schämen.

Replik zum Kommentar
Die Frage ist leicht zu beantworten. Sämtliche Regierungsmitglieder haben gar kein Gewissen. Das sieht man in anderen Bereichen viel deutlicher. Bleistiftweise in den von der Regierung beauftragten Bundeswehr, die im nahen Osten die dort heimischen Menschen mit Kriege überziehen, so dass viele Menschen von ihrem Zuhause fliehen müssen, wenn sie überleben wollen. Und wenn dann die Menschen hier her kommen, dann heucheln sie Barmherzigkeit... Derzeit hilft auch nur Druck von Russland und hoffentlich bald auch von den USA. Als Beispiel erwähne ich die russische Warnung vor ein paar Wochen, dass alle Flieger die nichts in Syrien zu suchen haben, abgeschossen werden. Einen Tag nach dieser russischen Warnung konnten sämtliche in der Türkei stationierten Deutschen Tornados aufgrund eines Defekts nicht starten. Vor ein paar Wochen waren die Reichsbürger und das das Deutsche Reich nicht untergegangen ist in allen Medien. Die sogenannten Reichsbürger scheinen Recht zu haben. Jedenfalls erkenne ich viele Parallelen zum Dritten Reich. Tut mir leid, bin wohl leicht vom Thema abgewichen.

01.12.2016

16:50 | ET: Putins Rede an Nation: Wirtschaft erholt sich – So will er Bildung stärken

Russlands Präsident Wladimir Putin hat heute seine jährliche Ansprache zur Lage der Nation gehalten. Darin ging es vor allem um die sozialen Themen der russischen Innenpolitik. Große Bedeutung für die Zukunft maß Putin der Bildung bei, die er auf verschiedenen Ebenen stärken will. Hier eine Zusammenfassung seiner innenpolitischen Aussagen.


11:32 | RT: Live: Putins jährliche Ansprache vor der Föderalen Versammlung mit deutscher Übersetzung

Am 1. Dezember hält der Präsident der Russischen Föderation, Wladimir Putin, seine traditionelle und jährlich stattfindende Ansprache vor der Föderalen Versammlung. Traditionell wird er die Lage im Staat erläutern und die Schwerpunkte der russischen Innen- und Außenpolitik zusammenfassen.

Kommentar
Man stelle sich eine solche Rede von einem europäischen Politiker vor !

09:13 | ET: 34-jähriger früherer Banker wird neuer russischer Wirtschaftsminister

Russlands Präsident Wladimir Putin hat den früheren Banker und amtierenden Vize-Finanzminister Maxim Oreschkin am Mittwoch zum neuen Wirtschaftsminister des Landes ernannt.

29.11.2016

11:09 | ET: „Antiwestliche Propaganda“: Union will Kurs gegenüber Russland verschärfen

CDU und CSU wollen den Kurs gegenüber Russland verschärfen: Die Union wirft Moskau vor, Gesellschaften in den westlichen Staaten zu spalten, die Politik der Bundesregierung zu diskreditieren und die Bindungen zwischen Europa und den USA zu trüben.

25.11.2016

20:11 | sputnik: Ukrainische Raketenübung vor Krim: Russisches Verteidigungsamt warnt Kiew

Das Verteidigungsministerium in Moskau hat im Zusammenhang mit der angekündigten ukrainischen Raketenübung vor der russischen Halbinsel Krim Protest geäußert. Die Behörde warnte, dass die von Kiew erklärte Gefahrenzone im Schwarzen Meer die russische Seegrenze verletze.

22.11.2016

16:10 | RT: "Made in Russia" ist im Kommen – Krise macht Russlands Arbeitsmarkt wettbewerbsfähig

Die Währungskrise und der Rückgang der Reallöhne machen Russland immer attraktiver für ausländische Produzenten, die nach günstigen Arbeitskräften Ausschau halten.

09:10 | DWN: Russland-Sanktionen: Deutsche Wirtschaft hat 17 Milliarden Euro verloren

Die EU-Sanktionen gegen Russland haben der deutschen Wirtschaft massiv geschadet. Nun hofft der Ost-Ausschuss auf eine Wende.

Ausschüsse heißen Ausschuß weil sich dort Menschen herumtreiben, die .....! Das Problem könnte man im bundestag mit einme Schlag lösen. Euer kanzler hat halt buchstäblich keine ...... in der Hose! TB

20.11.2016

10:05 | eurotv: Occupied: Jo Nesbø’s Norwegian Thriller Set to Premiere, Russians Not Thrilled

Kommentar
In Norwegen wurde die Bevölkerung bereits 2015 in einer Fernsehserie (Thriller von Jo Nesbo) auf diekommende russische Invasion des Landes vorbereitet, die mit Billigung der Eu vonstatten geht (lt. Filmgeschichte).

19.11.2016

08:48 | PD: Wie man sein Land liebt und friedlich bleibt

Am 9. Mai waren Millionen Russen im ganzen Land und auf der ganzen Welt auf den Straßen, um ihren im 2. Weltkrieg getöteten Familienmitglieder und den Veteranen zu gedenken. Gleichzeitig haben sie gegen Krieg demonstriert und zu Frieden aufgerufen. Gab es ein Wort davon in den westlichen Medien?

Beeindruckend! Wußten zwar, dass der 9. Mai für die Russen ein Tag mit Symbolbedeutung für die Einheit des Vielvölkerstaates ist. Dieses Video war uns bis dato aber unbekannt! TB

18.11.2016

19:20 | inhabitat: Russia Green Lights $65 Billion Siberia-Alaska Rail and Tunnel to Bridge the Bering Strait!

n what could certainly be one of the boldest infrastructure developments ever announced, the Russian Government has given the go-ahead to build a transcontinental railway linking Siberia with North America. The massive undertaking would traverse the Bering Strait with the world’s longest tunnel – a project twice the length of the Chunnel between England and France.

Ein Brückenschlag mittels Tunnelbau! TB

18:54 | ET: Obama und führende EU-Staaten bekräftigen Sanktionen gegen Russland

Der scheidende US-Präsident Barack Obama, Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Staats- und Regierungschefs führender EU-Staaten wollen an Sanktionen gegen Russland festhalten. Die Staats- und Regierungschefs zeigten sich besorgt, dass in der Ostukraine weiter keine dauerhafte Waffenruhe herrsche, heißt es

Wenn einem als Politiker nichts mehr einfällt, erhöht man die Steuern oder verhängt Sanktionen gegen Russland. Das geht immer! TB

15.11.2016

19:22 | sputnik: Währungsreserven Russlands innerhalb einer Woche massiv gewachsen

Die Währungsreserven Russlands sind in der Woche vom 2. bis 9. September um 1,3 Prozent bzw. 5,3 Milliarden auf 399,6 Milliarden US-Dollar gewachsen. Das teilte die Pressestelle der russischen Zentralbank am Donnerstag mit.

13:02 | sputnik: Korruption in russischer Regierung: Wirtschaftsminister auf frischer Tat festgenommen

Der russische Wirtschaftsminister Alexej Uljukajew ist bei der Annahme von zwei Millionen Dollar Schmiergeld auf frischer Tat ertappt und festgenommen, wie die amtierende Sprecherin der Untersuchungskommission in Moskau, Swetlana Petrenko, mitteilte. Ermittelt werde nun wegen möglicher Erpressung von Vertretern des staatlichen Ölkonzerns Rosneft.

Kommentar
Wann gab es so etwas hier in uneren westlichen Ländern? Obwohl die Korruption teilweise offensichtlich und nicht bestritten wurde, gab es keine Konsequenzen wie bei Kohl und Schäuble z. B. Anders in den sogenannten Schurken- bzw. Feindstaaten.

13.11.2016

13:48 | RT: Putin: Russian military not threatening anybody, we are protecting our borders

The Russian military isn’t threatening anybody, Russian President Vladimir Putin said, expressing bewilderment about the concerned reaction of the West to army drills, which are carried out inside Russia.
Our Armed Forces are not threatening anybody," Putin said as he visited motor maker Avtodiesel in Russia’s Yaroslavl on Saturday.“I would like to stress once again, to make sure everyone hears – not only people in this hall,” he added.

13:31 | sputnik: Putin lässt frierende Stadt in Ukraine mit Gratis-Gas versorgen

Angesichts der schweren Heizkrise in der ukrainischen Grenzstadt Henitschesk hat Russlands Präsident Wladimir Putin Hilfslieferungen von Erdgas angeordnet. Erstes Gas wurde bereits am Samstagabend über die Grenze transportiert.

 

12.11.2016

18:56 | RT: Matthias Platzeck in Moskau: "Die Beziehungen haben Risse bekommen"

Matthias Platzeck (SPD) appelliert, dass die deutsch-russischen Beziehungen neu begründet werden. Horst Teltschik fordert eine intensivere Zusammenarbeit "auf allen Gebieten". Die „Potsdamer Begegnungen“ fanden Anfang der Woche in Moskau statt. RT Deutsch begleitete das Treffen zwischen Vertretern der russischen und deutschen Politik.

10.11.2016

19:06 | Schweizmagazin: Exodus von der Ukraine nach Russland

Die Internationale Menschenrechtsorganisation Human Rights Action (HRA) gibt an, dass im vergangenen Jahr in der Ukraine, wo in den letzten 10 Jahren die Bevölkerung von 48 auf 42 Millionen gesunken ist, sich mehr als drei Millionen Menschen für Russland als neue Heimat entschieden haben!

09.11.2016

13:12 | ET: Putin gratuliert Trump und hofft auf „konstruktiven Dialog“

Russlands Präsident Wladimir Putin hat dem Republikaner Donald Trump per Telegramm zu seinem Sieg bei der US-Präsidentschaftswahl gratuliert und ihm viel Erfolg im Amt des US-Präsidenten gewünscht.

07.11.2016

10:48 | sputnik: Die neuen Russen: Schauspielerin Ornella Muti will russische Bürgerschaft

Die italienische Schauspielerin Ornella Muti bereitet Dokumente für die russische Staatsbürgerschaft vor, wie ein russischer Stand-Up-Komiker, an dessen Musikvideo Muti teilgenommen hatte, mitteilte.

Hätte mir einer zur Jahrtausendwende erzählt, dass es in 15 Jahren Menschen geben werde, die vor dem internationalen Sozialismus nach Russland flüchten werden, ich hätte ihn für verrückt erklärt! TB

Kommentar
Das hätte ich ja vor zwanzig Jahren auch noch nicht gedacht, dass ich mal Ornella Muti, Steven Seagal und andere um ihre neue russische Staatsbürgerschaft beneiden würde! Leider fehlt uns "kleinen" der Name und auch das Kleingeld um in Russland was aufzubauen. Naja, aber ich kann ja schon mal russisch lernen.

02.11.2016

14:58 | ET: Wegen NATO-Präsenz in Osteuropa: Russland droht mit Aufrüstung an Westgrenze

Abschreckung statt Partnerschaft: Das Verhältnis der Nato zu Russland ist so schlecht wie seit dem Kalten Krieg nicht mehr. Die Aufrüstungsspirale dreht sich wieder nach oben. Echte Entspannung ist noch nicht in Sicht.