17.03.2019

12:52 | sputnik: So stehen Ukrainer zu Russen – TV-Umfrage

Die überwiegende Mehrheit der Ukrainer hat ein positives Bild von den Russen, wie eine Umfrage des ukrainischen Nachrichtensenders NewsOne ergeben hat.
Die Erhebung wurde während einer von NewsOne ausgestrahlten Talkshow durchgeführt. 21.552 Menschen nahmen insgesamt daran teil. Auf die Frage „Wie sind Sie gegenüber den Russen gestimmt" antworteten 98 Prozent mit „positiv".

Offensichtlich haben die Nazis und US-Vasallen in der Ukraine doch nicht die Mehrheit. Man darf gespannt sein, wie eine ukrainische Außenpolitik aussehen würde, wenn dort einmal das Volk die Macht übernimmt! AM 

 

16.03.2019

18:55 | anti-spiegel: Fünf Jahre danach – Wie es 2014 nach dem Maidan zum Referendum auf der Krim kam

Heute ist der fünfte Jahrestag des Referendums auf der Krim. Ich habe daher hier eine weitere Leseprobe aus meinem Buch „Ukraine Krise 2014 – Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit: Wie der neue kalte Krieg begann“ veröffentlicht. Lesen Sie hier, wie es 2014 nach dem Maidan in nur drei Wochen zum Referendum auf der Krim kam.

 

15.03.2019

18:59 | sputnik: Duma-Chef: So viel musste Krim als Bestandteil der Ukraine verlieren

Der Vorsitzende der Staatsduma (russisches Unterhaus), Wjatscheslaw Wolodin, hat den Auftrag erteilt, die wirtschaftlichen Verluste, die die Krim in der Zeit ihrer Zugehörigkeit zur Ukraine erleiden musste, einzuschätzen.

Die Leseratte
Geile Idee! Asymmetrische Antwort auf die Sanktionen der "westlichen Wertegemeinschaft" wegen der Krim: Unter der ukrainischen Herrschaft wurde die Wirtschaft der Krim ruiniert. Jetzt soll die Höhe der wirtschaftlichen Verluste untersucht werden, die die Krim dadurch erlitten hat und welche Rechte verletzt wurden. Dafür soll Wiedergutmachung gefordert werden - und zwar über "europäische Parlamentsstrukturen".

13.03.2019

15:30 I TQM: Holy Rocket-Man

Kim, der Schlawiner, drückt seine Raketen neben der Startrampe ab FOTO, geziert lediglich von seiner furchterregenden Nacken-Speckfalte, in den Himmel des gottlosen Nordkorea. Wie beeindruckend hingegen der Foto, russische "Holy Rocket-Man", Seelsorger der russischen Weltraumagentur Roskosmos, Vater Sergij, der in Baikonur die Triebwerke mit Weihwasser himmelstauglich besprengt. Der Vergleich macht Sie sicher! 

 

14:32 | Putin in der russischen Nationalversammlung: Der Westen besteht aus Schweinen, die es nicht wert sind beachtet zu werden

Seit 1999 ist Wladimir Putin der starke Mann in Russland und blickt man nur auf den BIP des Landes, so kann man nichts anderes als den Hut ziehen vor der Leistung des Mannes. Unter seiner Führung hat sich das Land entwickelt, wie noch nie eines davor. Inzwischen ist Russlands Position nach außen wie nach innen so unangreifbar gefestigt, dass das Land mit umfassenden Reformen beginnen kann, die seinen Bürgern eine umfassende Wohlstandsdividende bescheren wird. Putins jährliche Ansprache vor der Nationalversammlung lässt dabei keine Wünsche offen und gibt einen Hinweis darauf, wie sehr sich die mediale Propaganda hierzulande unterscheiden muss von den wirklichen Verhältnissen in Russland.

Man darf gespannt sein, ob den harten Worten Putins gegen die USA auch ebenso harte Taten folgen werden. Bisher war Russland gegenüber den USA in offiziellen Stellungnahmen zahm, während man ihre subversiven Aktivitäten in Syrien und anderswo bekämpfte. Mit diesem Wandel in der Sprache könnte eine konrontativere Haltung in der Weltpolitik und eine Vertiefung des strategischen Bündnises mit China folgen, was auch dringend notwendig wäre! AM

16:29 | Der Schwermetaller
während die westliche Elitenmischpoke im sozialistischen Vollrausch versucht über die EU durch Lügen, Betrug und Rechtsbrüche einen völlig unter ihrer Kontrolle stehenden Bevölkerungseinheitsbrei zu schaffen, zeigt Putin (und natürlich auch seine Mitstreiter) echte Führungsqualitäten. Putin und Kollegen haben in Russland das Heft in der Hand, nehmen aber die Bevölkerung mit und lassen sie an der Entwicklung Russlands teilhaben. Besser als Putin kann man die Verkommenheit und Widerlichkeit der westlichen Führungseliten nicht beschreiben.

 

08.03.2019

19:58 | dfp: DFP Spezial – Feminismus in Russland

Berlin hat einen neuen Feiertag: den 8. März! Als bisher einziges Bundesland in Deutschland. In Russland hat der „Internationale Frauentag“ jedoch schon eine lange Tradition. 1917 war Russland eins der ersten Länder weltweit, das das Frauenwahlrecht einführte, und 1964 verkündete Stalin, dass Frauen aufhören könnten, für ihre Rechte zu kämpfen, weil die Gleichberechtigung auf allen Ebenen erreicht ist. Tatsächlich hinterließ die Sowjetunion dem heutigen Russland nicht nur einen Feiertag, sondern unter anderem auch eins der besten Mutterschutzgesetze der Welt.

05.03.2019

19:31 | RT: Ein Jahr nach dem Skripal Attentat: Noch immer keine Beweise für Russlands Schuld

Das Attentat auf Sergei und Julia Skripal im englischen Salisbury vor einem Jahr gilt als der erste Chemiewaffeneinsatz in Europa seit dem 2. Weltkrieg. London macht zusammen mit seinen westlichen Partnern die russische Regierung dafür verantwortlich. Doch Beweise bleibt man schuldig.

Ein Jahr nach dem britischen Skandal wird der Fall immer mysteriöser: Russland wird weiterhin ohne Beweise beschuldigt, die Skripals sind verschwunden. Hier dürften sich CIA und MI6 ordentlich ins Knie geschossen haben. AM

01.03.2019

12:07 | sputnik: So viel Gold holten USA aus Syrien – Sana

Die amerikanische Armee soll etwa 50 Tonnen Gold aus Syrien abtransportiert haben, wie die Nachrichtenagentur Sana unter Berufung auf lokale Quellen meldet.

Um das Gold hätte Trump sicher eine Mauer bauen können - man fragt sich, was damit wohl passiert ist! AM

26.02.2019

19:43 | anti-spiegel: Russland schlägt Verbot von Nowitschok vor, Westen stimmt dagegen

Russland hat beim heutigen Treffen der OPWC vorgeschlagen, die Liste der als chemische Waffen verbotenen Substanzen zu erweitern. Dieser Vorschlag wurde von den westlichen Staaten abgelehnt.

Wäre Nowitschok verboten, könnte der Westen keine False-Flag Operationen mehr damit durchführen - natürlich stimmen die USA dagegen! AM 

09:05 | anti-spiegel: Das russische Fernsehen über die heiße Phase im ukrainischen Präsidentschaftswahlkampf

Das russische Fernsehen berichtete in der wöchentliche Sendung „Nachrichten der Woche“ über den Wahlkampf in der Ukraine. Bis zur Präsidentschaftswahl ist es nur noch etwas mehr als ein Monat.

24.02.2019

19:22 | anti-spiegel: Kein Scherz: Russland gibt Europa eine Sicherheitsgarantie zum Schutz vor einem atomaren Konflikt

Russland will Europa vor einem drohenden Atomkrieg nach der Kündigung des INF-Vertrages schützen. Was für manchen erst einmal absurd klingen mag, ist tatsächlich wahr: Putin hat, wenn auch indirekt, erklärt, dass – und vor allem wie – er Europa vor einem drohenden Atomkrieg schützen wird. Russland wird damit zur tatsächlichen Schutzmacht ausgerechnet der europäischen Nato-Staaten und schützt sie vor möglichen US-Alleingängen.

21.02.2019

20:00 | daily mail: EXCLUSIVE: 'I'm the only person who can tell the story the way it went down.' Jailed ex-Trump aide George Papadopoulos says his new book will contain bombshells about what Trump knew about Russian collusion

George Papadopoulos revealed his new book will drop bombshell details about what Donald Trump knew about Russia interfering in the presidential election
The former Trump aide spoke to DailyMailTV exclusively about his upcoming tell-all memoir Deep State Target, which will be released in March
He said his book will touch on 'what the President knew about many issues and about what I knew and other people in the campaign and the transition'
Papadopoulos added: 'There was only person who was in those very interesting meetings and that was me. I am going to give readers a first person experience'
Papadopoulos was jailed last year for 14 days for lying to the FBI in its probe over alleged Russian interference and collusion with Trump's campaign
He will be the first major player in the election rigging conspiracy to go public with his knowledge of the case - still under investigation by Robert Mueller
Papadopoulos was at the Hollywood Beauty Awards in L.A. where he resides with his wife Simone, because they wanted to 'stay as far away from D.C as possible'

Man darf gespannt sein, ob da wirklich was dahinter steckt. Den bisherigen Berichten nach, soll hinter der Russlandverschwörung nichts außer heiße Luft stecken. AM 

19:28 | RT: Live: Putins Rede zur Lage der Nation mit deutscher Simultanübersetzung

In seiner Jahresbotschaft an die Föderale Versammlung macht der Präsident der Russischen Föderation, Wladimir Putin, eine Bestandsaufnahme der Innen-, Sozial- und Außenpolitik. RT Deutsch zeigt die Rede im Live-Stream ab 10 Uhr mit deutscher Simultanübersetzung.

Man darf gespannt sein, wie weitreichend Putins angekündigte Sozialreformen ausfallen werden - Russland hat sie auf jeden Fall bitter nötig! AM

20.02.2019

13:11 | handelsblatt: Putin provoziert mit Hitler-Vergleich

Putin teilt aus: Bei seiner Rede zur Lage der Nation nennt der Kremlchef die Verantwortlichen für die Ukraine-Krise: „Der Westen hat einen neuen eisernen Vorhang geschaffen.“ Wirtschaft und Armee sollen gestärkt werden.

Dazu passend - rt: Putins Rede zur Lage der Nation mit deutscher Simultanübersetzung! TB

19.02.2019

20:03 | der wächter: Wissenschaftler ratlos: Russischer Satellit zeichnet verblüffende Lichter über der Erde auf

Russische Wissenschaftler berichten, ein Satellit, der sich dutzende Kilometer über der Erde befindet , habe hochenergetische „Lichtexplosionen“ entdeckt. Es heißt, dass das mysteriöse Phänomen mit dem Kenntnissstand der modernen Physik nicht erklärt werden kann.

Interessant! Man darf gespannt sein, was da dahintersteckt! AM

17:32 | rt: Vorankündigung: RT Deutsch sendet am Mittwoch Putins Rede zur Lage der Nation mit deutscher Synchro

Am Mittwoch wird Wladimir Putin seine Rede an die Föderale Versammlung halten. In seiner Jahresbotschaft macht Russlands Präsident eine Bestandsaufnahme der Innen-, Sozial- und Außenpolitik. RT Deutsch zeigt die Rede im Live-Stream ab 10 Uhr mit deutscher Übersetzung.

17.02.2019

13:30 | sputnik: Russlands Außenminister erteilt US-Journalisten schroffe Abfuhr - VIDEO

Während der Münchner Sicherheitskonferenz hat der russische Außenminister Sergej Lawrow auf die Frage der US-Zeitung „The Washington Post“ nach dem syrischen Präsidenten Baschar Assad eine schroffe Antwort gegeben. Ein Video darüber wurde ins Netz gestellt.

Lawrow antwortet wie immer gut und souverän, beweist dabei aber auch Humor! So jemanden mit Rückgrat und einem Eintreten für die Souveränität des eigenen Landes bräuchten wir sowohl in Österreich als auch in Deutschland als Außenminister! AM 

 

12:34 | sputnik: Neuer Kampfwagen: Arabische Emirate booten Russland aus

Aus dem geplanten russisch-emiratischen Schützenpanzer wird offenbar nichts: Die Vereinigten Arabischen Emirate haben entschieden, das 2015 vereinbarte Projekt ohne Russland fortzusetzen.

Ob hier amerikanische Anweisungen oder Differenzen mit Russland dahinterstecken, kann nur spekuliert werden. AM

16.02.2019

19:47 | sputnik: „Die Europäer haben sich in eine Konfrontation mit Russland hineinziehen lassen“

Die Ansprache des russischen Außenministers Sergej Lawrow auf der Münchner Sicherheitskonferenz wurde keine Grundsatzrede wie die von Präsident Putin 2007. Die Position Russlands scheint im Moment klar zu sein. Vielleicht ist das eher russophobe Umfeld in München nicht der beste Ort für einen Neuanfang. Die Hand ließ Lawrow jedoch ausgestreckt.

Die Leseratte
Ein bisschen was zu Lawrows Rede auf der Sicherheitskonferenz. Sie war kurz und bei der anschließenden Fragerunde bewies er mal wieder seinen bekannten hinterhältigen Humor, indem er z.B. den britischen Verteidigungsminister (wegen der bekannten britischen "Liebe" zu Russland) scherzhaft als "Kriegsminister" bezeichnete, oder dem Reporter der Washington Post keine Antwort auf dessen Frage gab sondern knapp beschied, „Sie werden doch eh schreiben, was sie wollen, also tun Sie das doch einfach.“ So klingt also "you are fake news" auf russisch.

13.02.2019

17:31 | Epoch Times: Betrunkene Pussy-Riot-Mitglieder in Barcelona aus Flugzeug geworfen

Zwei Mitglieder der russischen Punkband Pussy Riot sind in Barcelona wegen Trunkenheit aus einem Flugzeug geworfen worden. Maria Alechina und Kyril Mascheka waren an Bord eines Flugzeugs auf dem Weg nach Mailand, waren aber so betrunken, dass der Pilot die Polizei rief, wie ein Polizeisprecher am Mittwoch sagte. „Die Beamten baten sie, das Flugzeug zu verlassen, was sie ohne Probleme taten.“

Die westlichen Eliten und ihre Handlanger: Immer besoffen und dekadent unterwegs - man könnte von einem Muster sprechen! AM

09.02.2019

18:30 | Sputnik: Ausnahmezustand auf russischen Polarmeerinseln wegen "Invasion" ausgrufen

Auf der russischen Doppelinsel Nowaja Semlja ist ein Ausnahmezustand verhängt worden. Dies berichtet die Regierung des Gebiets Archangelsk (in Nordwestrussland am Weißen Meer – Anm. d. Red.) auf ihrer offiziellen Webseite.


15:18
 | Sputnik: Russlands erster privater Weltraumbahnhof entsteht an der Wolga

Russlands erster privater Weltraumbahnhof für Touristen wird möglicherweise an der Wolga gebaut - bei Tatarstans Hauptstadt Kasan oder im Raum von Nischni Nowgorod. Wie ein russischer Raumfahrtexperte, der anonym bleiben wollte, am Samstag in Moskau mitteilte, werden derzeit mit den Verwaltungschefs der beiden Regionen Verhandlungen geführt.

18:48 | Monaco
ich wette, der Weltraumbahnhof ist vor ´Stuttgart 21´ und dem Berliner ´BER´ fertiggestellt......

07.02.2019

16:46 | Anti-Spiegel: Täglich neue Unwahrheiten über den INF-Vertrag im Spiegel

Sogar der Spiegel berichtet, dass Russland an dem Abschluss von Abrüstungsverträgen interessiert ist und darauf drängt. Nachdem ich nach dem Lesen der ersten Zeilen noch überrascht dachte, dass der Spiegel zur Abwechslung mal objektiv berichtet, legte sich diese Meinung dann doch schnell wieder. Der Spiegel bleibt bei seiner Linie, beim INF-Vertrag unvollständig und verwirrend zu „informieren„.

Gute Klarstellung zur Hetze gegen Russland im Spiegel! AM

04.02.2019

19:10 | ET: Russische Wirtschaft wächst stärker als erwartet

Die russische Wirtschaft ist im vergangenen Jahr um 2,3 Prozent gewachsen. Der Wert liegt deutlich über der Prognose des russischen Wirtschaftsministeriums.


08:56
 | kremlin: Meeting with Sergei Lavrov and Sergei Shoigu

President of Russia Vladimir Putin: Foreign Minister Sergei Lavrov, please provide an update on the Treaty on the Elimination of Intermediate-Range and Shorter-Range Missiles, and the disarmament dossier in general. What is going on in terms of limitation of offensive arms?

Kommentar/Übersetzung des Einsenders
Verteidigungsminister Sergej Shoigu: Herr Präsident, trotz der trüben Sprache, die wir hören, ist es für uns offensichtlich, dass es neben der offenen Forschung und Entwicklung zur Herstellung von Mittel- und Kurzstreckenraketen auch tatsächliche Verstöße gegen den INF-Vertrag gegeben hat, und das schon seit mehreren Jahren. Einfach ausgedrückt, haben die Vereinigten Staaten damit begonnen, solche Raketen zu produzieren.
In diesem Zusammenhang haben wir die folgenden Vorschläge zu Vergeltungsmaßnahmen.
Erstens schlagen wir vor, in den kommenden Monaten die Forschung und Entwicklung sowie die Entwicklung und das Engineering einzuleiten, um landgestützte Änderungen an den seegestützten Kalibr-Startsystemen vorzunehmen.
Zweitens schlagen wir vor, Forschung und Entwicklung zu starten, gefolgt von Entwicklung und Engineering, um landgestützte Trägerraketen für hypersonische Mittel- und Kurzstreckenraketen zu entwickeln.
Wir bitten Sie, diese Vorschläge zu unterstützen.
Vladimir Putin: Ich stimme zu. Das ist es, was wir tun werden. Unsere Antwort wird symmetrisch sein. Unsere amerikanischen Partner haben angekündigt, dass sie ihre Teilnahme am INF-Vertrag aussetzen, und wir setzen ihn auch aus. Sie sagten, dass sie sich mit Forschung, Entwicklung und Design beschäftigen, und wir werden das auch tun.
Witzig:
Wladimir Putin: Das sollte keine Erhöhung des Budgets des Verteidigungsministeriums mit sich bringen.
Sergei Shoigu: Ja.
Vladimir Putin: Gut.

03.02.2019

06:35 | rt: Russlands Vize-Innenminister warnt vor zivilen Unruhen

Igor Zubow warnte bei einer Sitzung in der Hauptstadt der Republik Tatarstan vor potenziellen Gefahren, die von Terroristen des IS ausgehen, die sich Migranten aus Zentralasien anschließen könnten, und vor möglichen Unruhen, die durch westliche Geheimdienste geschürt werden sollen.

02.02.2019

12:35 | Times of Israel: Putin: Russia to design new missiles after US withdrawal from nuclear pact

Russian President Vladimir Putin on Saturday said Russia was suspending its participation in a key Cold War-era missile treaty in a mirror response to a US move the day before.
“Our American partners have announced they are suspending their participation in the deal, and we are also suspending our participation,” he said of the Intermediate-Range Nuclear Forces Treaty.

Das nenne ich einmal eine ausgesprochen gelassene Reaktion - da kann man nur hoffen, dass der INF-Ausstieg der Amis nur eine große Show war. AM