02.03.2021

17:02 | sna: „Warum muss der Staat immer etwas anbieten?“ – Ratloser Kanzleramtschef bei „Anne Will“

„Noch dreimal Lockdown, dann ist Weihnachten“ – lautet der bittere Witz, der seit kurzem im Netz im Umlauf ist. Hat die Regierung endlich eine bessere Idee zur Corona-Bekämpfung? Solange Leute wie ein Helge Braun am Ruder sitzen – wohl kaum. „Wir stecken fest im Teufelskreislauf", ärgerte sich Christiane Woopen, Vorsitzende des Europäischen Ethikrats, am Sonntagabend bei „Anne Will“. „Viele Menschen sind emotional erschöpft, sind existenziell bedroht, sind perspektivlos, weil die Politik sich immer nur von Lockdown zu Lockdown und von Konferenz zu Konferenz hangelt."

Die späte Einsicht vor dem Fall, wie's aussieht!? Ratlosigkeit ist der zweiter Vorname dieser Herrschaften, die es sich bis jetzt auf Steuerzahlerkosten bequem und nahezu unnütz an den Amtströgen breit gemacht haben! Der schlanke Staat hat die demokratische Verfasstheit und Grundordnung samt einem funktionierenden Parlament zu sichern, den Rest hat er denen zu überlassen, die sich selbstbestimmt und frei um ihre eigene Zukunft scheren wollen! Solche "Angebote" von Braun & Co sind nicht mehr als erpresserische Almosen, die in Wahrheit keiner braucht (außer die Schwachen, denen Hilfe gebüren muss!) OF

01.03.2021

17:09 | jouwatch: Von der Mangelware zum Ladenhüter: Der Staat wird seinen Impfstoff nicht mehr los

Nachdem die Peitsche nicht mehr greift, folgt nun das Zuckerbrot: in ihrer Verzweiflung, die deutsche Impfzurückhaltung zu brechen und insbesondere den Astrazeneca-Impfstoffen (den Ladenhüter unter den Vakzinen) irgendwie an den Mann zu bringen, setzen einzelne Ministerpräsidenten nun schon auf Bestechungs-, besser: Erpressungsversuche: Nachdem Bayerns Söder die Impfreihenfolge geänderten sehen will, ermuntert jetzt Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer deutsche Unternehmen, Nichtgeimpfte zu diskriminieren (durch „Belohnung“ Impfwilliger) – vorausgesetzt, dass sie dann wieder geöffnet sind.

Jeder Tag mehr in diesem unsäglichen Polittheater ist ein Tag mehr, an dem die gottoberstern Führer tote Pferde reiten, ohne es zu bemerken! Und jeder Tag kostet ihnen im Falle einer von ihnen gewollten Wiederwahl Punkt um Punkt nach unten. Aber die Masken sind eh bereits längst gefallen, also was soll's!? OF

18:03 | Leser-Kommentar
AstraZeneca ist das schlechtere Sputnik V. Das erklärt auch, warum man nichts mehr über die EU-Zulassung des russischen Impfstoffes hört! Das Geld für Astra ist bereits rausgeschmissen, also muss das Zeug auch ins Volk. Aber was soll ich mit einem Impfstoff, dessen Wirksamkeit geringer ist als das Risiko, überhaupt an der Seuche schwer zu erkranken? Zudem ist es mir suspekt, ein Fledermausvirus mit einem Affenvirus zu bekämpfen (der Vektor von Astra ist ein Schimpansen-Adenovirus, bei Sputnik sind es zwei menschliche Adenoviren). Gäbe es in der EU noch die Alternative Sputnik V, würde überhaupt niemand mehr Astra nehmen wollen, daher wird es wohl vorerst keine EMA-Zulassung geben. Die östlichen Länder scheren sich nicht mal darum und lassen es einfach national zu.

19:34 | Die US-Korrespondentin:
https://www.aerzteblatt.de/archiv/115575/Schweinegrippe-Uebrig-gebliebene-Impfdosen-werden-vernichtet
Etwa 16 Millionen in Deutschland übrig gebliebene Impfdosen gegen die Schweinegrippe werden verbrannt. Der von den Bundesländern zentral eingelagerte Impfstoff wird in einem Müllheizkraftwerk in Magdeburg vernichtet, wie ein Sprecher des Ge­sund­heits­mi­nis­teriums Sachsen-Anhalt Ende November mitteilte.
Als ich die Überschrift "Der Staat wird seinen Impfstoff nicht mehr los" sah, dachte ich mir, dass mir das irgendwie bekannt vor kommt. Erinnern wir uns an die Schweinegrippe, die Angstmacherei der Regierung, die Panik der Menschen und die verantwortlichen Akteure, welche jetzt wieder die Gleichen sind. Macht es doch wie bei der Schweinegrippe - verbrennt das Zeugs. Jetzt sollte die Justiz gefragt sein und sie sollte endlich einmal tätig werden - Sperrt die Verantwortlichen ein und zieht deren Vermögen, als Entschädigung für die geschundene Bevölkerung, ein!

Schreiben wir jetzt seit Wochen/Monate mit dem Verweis, dass die letzten drei, vier, fünf "Pandemien" immer nach demselben Schema abgelaufen sind und jetzt wollte man scheinbar gleich all-In gehen und den Plan auf die ganze Welt ausrollen!? Der letzte Schuss dürfte wohl der Impfpass inkl. einer jährlichen Spritze-verpflichtung sein; kippt der Wahnsinn, fällt das Kartenhaus so oder so zusammen!? Und alle wissen, solange Angie die Verkünderin noch die Zügel in der Hand hat und mit ihr ein paar Spießgesellen in EU-Land, funktioniert die Nummer! Angie weg, Macron weg, Kohle weg!? OF

20:02 | Die Leseratte zur US-Korrespondentin:
Der eigentliche Skandal damals war, dass es durchaus Interessenten für den Impfstoff gegeben hatte! Ich meine mich zu erinnern, dass einige Balkanländer ihn gerne kaufen wollten, aber der geforderte Preis zu hoch war. Statt der Verbrennung hätte man ihn damals sogar verschenken können, wär zumindest fürs deutsche Image gut gewesen. Aber soweit reichte der Verstand schon damals nicht.

10:51 | tom-cat "Wer hat's gesagt?"

„Gelingt der Einstieg ins radikale Umsteuern, oder fährt der Zug der Gesellschaft zurück in Richtung Marktgläubigkeit und Konkurrenzdenken?“

( ) Claudia Roth, Grüne, liebt die Konflikte in der Türkei.

( ) Angela Merkel, CDU, bekannt für ihre Liebe zu verschwurbelten Sätzen. War nacheinander tätig für "IM Torsten" (Wolfgang Schnur, Demokratischer Aufbruch, eine Gründung des KGB) und "IM Czerni" (Lothar de Maizière, Ost-CDU. Sein Vater Clemens de Maizière - ebenfalls Ost-CDU - hatte ebenfalls STASI-Erfahrung)

( ) Reinhard Kardinal Marx, kath. Kirche, Thesenpapier "Gemeinnutz geht vor Eigennutz"

( ) Susanne Hennig-Wellsow, SED, wirft demokratisch gewählten Politikern einen Blumenstrauss schon mal vor die Füsse

( ) Verona Pooth, niemand vermarktet Grammatikschwäche besser als sie

( ) Steffi Jones, stürmte einst für Deutschland

( ) Christian Anders, trällerte einst "Es fährt ein Zug nach nirgendwo"

( ) Susanne Klatten, BMW-Grossaktionärin, spendet eifrig für die Merkel-Partei. Glaubt, damit den Sozialismus zu bekämpfen.

( ) Maybritt Illner, früher SED, jetzt ZDF, liefert originelle Formate des Staatsfunk ab wie "4 Gutmenschen gegen einen bösen Rechten"

( ) Dr.med. Marie Huana, Amtsärztin in Weimar

Wenn aus Mauerschützen, die auf Flüchtlinge geschossen haben,  Heckenschützen, die in die Gesellschaft feuern, werden! TB

28.02.2021

19:08 | Die Leseratte: Ungleichheiten

Deutschland, das Land in dem rund 200.000 Haftbefehle nicht vollstreckt werden (können, weil die Gefängnisse voll sind). Aber für GEZ-Verweigerer und gerne auch mal hochbetagte Holocaust-Leugner ist halt immer noch ein Plätzchen frei. Da gilt auch keine Haftempfindlichkeit o.ä. Oder liegts daran, dass bei der Verhaftung dieser (meist indigenen) "Schwerverbrecher" nicht ein 50-köpfiger Clan auftaucht und die Polizisten mit Steinen bewirft?

https://www.mmnews.de/politik/160611-wdr-laesst-gez-verweigerer-verhaften

Steine wären für die Polizei nimmer das Problem!? Aber ein GEZ-Verweigerer schießt i.d.R. auch nicht gleich, wenn es an der Tür klingelt!? btw: 2020 waren deutschlandweit über eine Million unbehandelter Straftaten wegen Überlastung offen geblieben! Paradisische Zustände (für manche, viele). OF

13:21 | WB: Beweis: Ineffektive Lockdowns basierten auf manipulierten Test-Zahlen

Mit einer manipulierten Test-Strategie scheinen Politiker zuerst ihre verschärften Maßnahmen durchzubringen – um sie dann im Umkehrschluss ebenso zu rechtfertigen. Zu diesem Eindruck kommt man jedenfalls, wenn man die Rohdaten aus der Schweiz besieht. Diese wurden unlängst in einem offenen Brief der Schweizer Mediziner-Gruppe „Aletheia“ veröffentlicht, die auch sonst mit interessanten Fakten aufwarten kann und zahlreiche Corona-Mythen widerlegt.

Kommentar des Einsenders
Diese Daten beziehen sich auf die Schweiz, dürften aber in jedem anderen europäischen Land genau so sein: Die Lockdowns wurden herbeigetestet durch Steigerung der Tests vorher, um dann nachzulassen um einen positiven "Effekt" der Maßnahmen herbei zu lügen. Die Durchseuchung der Bevölkerung ist vermutlich bereits viel weiter fortgeschritten als angenommen. Die Lockdowns konnten die Virusausbreitung NICHT eindämmen, wie Vergleiche von Ländern mit unterschiedlich restriktiven Maßnahmen belegen. Sie sind zu beenden. Auch die Furcht vor Mutationen ist unangebracht, diese sind bei "instabilen" Viren normal und deshalb könne man ihnen mit Imfpfungen nicht beikommen, wie die jedes Jahr wiederkehrende Grippe zeige. Das wird auch bei Covid nicht anders sein.

27.02.2021

23:26 | Bitchute: Heiko Schöning festgenommen

BERICHT von GFTV:  Hamburg. Heiko Schöning wurde sein Attest von der Polizei abgenommen. Dann sagte man ihm: "Jetzt haben Sie kein Attest mehr, jetzt müssen Sie eine Maske aufsetzen!" Weil er dies dann nicht gemacht hat, wurde er abgeführt.

25.02.2021

16:58 | tom-cat: Wer hat's gesagt ?

„Wenn das nächstemal jemand sagt, der Staat regle die Dinge besser als der Markt, erinnert Euch dran:
Wir reden von dem Staat, der für 9,3 Millionen Euro Berechtigungsscheine gedruckt und sie für 27 Millionen Euro
per Post an 34 Millionen Bürger geschickt hat, damit diese sich in Apotheken für 2 Euro Eigenbeteiligung sechs FFP2-Masken,
die im Supermarkt für 99 Cent pro Stück erhältlich wären, abholen können, für welche die Apotheken dann vom Staat
6 Euro pro Stück erhalten."

17:58 | Monaco:
als die FFP2-Masken zu Beginn überall ausverkauft waren, bot der Metzger meines Vertrauens diese für 1,99€ an.....hab kurz überlegt, ob ich den Versuch wage, mir in der gegenüberliegenden Apotheke eine warme Leberkässemmel zu bestellen.....

Unser Metzger des Vertrauen hat für 2,50 € die Leberkässemmel bereits in die ffp2-Maske integriert, damit das olfaktorische Erlebnis einen höheren Genusswert beim Verzehr erreicht! OF

19:48 | mmnews: Weltärztepräsident will Immunitätsnachweis

Weltärztepräsident Frank Ulrich Montgomery hat sich für die zügige Einführung eines Immunitätsnachweises ausgesprochen. "Wir sollten mit einem Immunitätsnachweis möglichst schnell Grundrechte zurückgeben", sagte er der RTL/n-tv-Redaktion. Man bekomme dadurch keine zusätzlichen Rechte, sondern lediglich seine Rechte zurück. "Nämlich das Grundrecht, sich frei bewegen zu dürfen, überall hingehen zu dürfen", sagte er. Das würde derzeit eingeschränkt für diejenigen, die ein Infektionsrisiko tragen. "Wir geben es denen zurück, die immun sind", so Montgomery. Er sei ein großer Freund dieser Lösung. Ein Immunitätsnachweis könne zudem ein Anreiz für Skeptiker sein, sich impfen zu lassen. 25 Prozent der Deutschen zählten dazu: "Die Skeptiker mindestens können wir mit solchen Anreizen sicherlich überzeugen", sagte Montgomery.

Der nächste Sauschädel, der wohl von der Impfmafia eine ordentliche Stange extra Kohl gekommen hat, um diese erpresserischen Praktiken an die geängstigte und völlig verwirrte Zuseherschaft zu bringen!? Mr. Präsi, nehmen sie einen Duden und blättern sie zu Grundrecht, falls sie vergaben haben, was das Wort bedeutet!? Sie haben auch weder das Recht etwas wegzunehmen, noch den Menschen etwas zurückzugeben! Der Überzeugung des geneigten Beobachters nach wäre diese Auffälligkeit ein Grund, sofort vom Amt zurückzutreten! OF

20:14 | Leser-Kommentar:
Dem sollte man den Rest seines Lebens in Einzelhaft ohne Sozialkontakte auf 3 qm weg sperren. Ich hoffe es kommen Zeiten in welchen zurückgeschlagen wird und diese Putschisten der Demokratie, Staatsfeinde, korrupte Politiker und solche Gestalten wie Sozialisten und Kommunisten rigoros verfolgt werden wie unter Pinochet. Ohne Bezug auf demokratisches Recht nehmen zu dürfen welches sie selbst verachteten. Wegsperren, sodass sie nie wieder das Sonnenlicht oder ein anderes Gesicht als das der Wärter sehen.

Tja, in einer gerechten Welt würden diese Typen mein Auto waschen und mir das Häusl putzen!? Die Zeiten werden sich ändern!? OF

10:41 | tom-cat: Wer hat's gesagt?"

„Wir vernichten zurzeit Existenzen. Und ganz nebenbei auch noch die Staatsfinanzen“

( ) Friedrich Merz, CDU, Intimfeind der Kanzlerin. Könnte seinem "Parteifreund" Peter Altmaier mal den Unterschied zwischen Umsatz und Gewinn erklären.

( ) Edmund Stoiber, CSU, hat bisweilen Damenbesuch beim Frühstück. Das Frühstück mit Angela Merkel ist legendär.

( ) Rainer Maria Woelki, kath. Kirche, wird wohl nicht mehr lange in seinem Amt sein

( ) Alice Weidel, AfD, ihre Dissertation von der CDU-nahen Konrad-Adenauer-Stiftung gefördert. Kennt sich mit dem chinesischen Rentensystem aus
die meisten anderen Politiker nicht mal mit dem in ihrem Heimatland

( ) Volker Bouffier (CDU), hessischer Ministerpräsident, regiert relativ geräuschlos mit den Grünen

( ) Martin Hohmann, früher MdB für die CDU, jetzt MdB für die AfD. Viele "Qualitätsmedien" unterschrieben Unterlassungserklärungen,
die ihnen verbieten, Hohmann habe sich anti-semitisch geäussert. Darüber berichteten die "Qualitätsmedien" nicht(s).

( ) Erika Steinbach, Ex-MdB, trat wegen Angela Merkel aus der CDU aus

( ) Vera Lengsfeld, Ex-MdB, scharfe Kritikerin der Kanzlerin

( ) Roland Tichy, scharfer Kritiker der Kanzlerin

( ) Heribert Prantl, neuerdings auch scharfer Kritiker der Kanzlerin

( ) Rainer Holznagel, Bund der Steuerzahler. Über das jährliche "Schwarzbuch" ärgern sich viele Politiker schwarz.

( ) Sahra Wagenknecht, Kommunistische Plattform

( ) Carsten Linnemann, CDU, hat erkennbare Beisshemmungen gegen die Kanzlerin

( ) Uli Hoeness, Wurstfabrikant

( ) Karl-Theodor zu Guttenberg, CSU, seine Tätigkeit als Lobbyist für Wirecard ist beendet. Kann wieder neue Aufträge entgegennehmen.

( ) Roger Köppel, früher WELT, später WELTWOCHE. Einer der wenigen Journalisten mit Erfahrung als Parlamentarier.

Irgendwie geHESSig! TB

 

09:33 | Der Bondaffe "Ungleich"

Meine heutige Erfahrung an der Grenze zu Österreich.
Grenzübergang hinter Markt Schellenberg.
Leute, die nach Österreich wollen, werden geprüft. Und es prüft nur die österreichische Polizei.
Leute, die in die BRD wollen nicht!!!!
Egal welches Nummernschild und wie viele Muh-Tanten man besitzt. (Zu uns dürfen gaaaanz viele Muh-Tanten.)
Grenzübergang Bayerisch-Gmain/Groß-Gmain bei Reichenhall das gleiche Spiel.
Das System lebt von der Trommelpropaganda und dem mittelalterlichen Glauben der Massen.
Und die Leute, die hin- u. herfahren durchschauen es auch nicht.
Ja, ja, Muh-Tanten lassen grüßen......

An den Grenzen werden die Staaten an ihre Grenzen geführt! TB

16:28 | Leser-Kommentar
Werter Bondaffe, ich habe eine Bitte, erkären Sie mir bitte den Begriff "Muh-Tanten" ? Ich kenne diesen nicht, somit weiss ich leider nicht, auf was Sie hinauswollen. Frei nach, alles ist Name und Bild, da hilft mir hier aber nicht weiter. Danke.

16:47 | Der Systemanalytiker zum Kommentar von 16:28
Na vielleicht kann ich hier ein wenig weiterhelfen. Wenn man in diesem eigenartigen Wort den Buchstaben "h" als stumm annimmt, dann ergibt sich ein vielleicht bekannt klingendes Wort. Allerdings fehlt auch mir ein Bild dazu, habe ich nicht einmal das Original jemals zu Gesicht bekommen (allerhöchstens Cartoon-Bilder, kugelförmig, mit vielen Babyelefanten-Rüsseln abstehend rundherum)

18:14 | Leser-Kommentar zum Kommentar von 16:47
Hm, werter SA, wäre ein Potenzial. Nur ich geh jetzt etwas tiefer. Das Wort "Muh" hier denk ich unwillkürlich an Kühe, denn die kenn ich, seit ich Kind war in echt. Dann Tanten.
"Aus dem Englischen übersetzt-Eine Tante ist eine Frau, die ein Geschwister eines Elternteils ist oder mit einem Geschwister eines Elternteils verheiratet ist. Tanten, die von Geburt an verwandt sind, sind Verwandte zweiten Grades. Bekannte alternative Begriffe sind Tante oder Tante." "Ist Tante ein Nomen? Natürlich ist es für den Nominativ Plural (die Tanten) wichtig, die Pluralform des Nomens zu kennen. Die Pluralformen von Substantiven sind im Deutschen nämlich nicht immer ganz leicht. Es gibt einige Ausnahmen." Vielleicht können Sie nachvollziehen, das Muh-Tanten, eine gewisse Definations-Herausforderung ist.

22.02.2021

17:16 | jouwatch: Bundestagswahl wird wegen Pandemie so teuer wie nie

Als ob die Bürger in Deutschland nicht schon genug leiden müssten. Jetzt müssen sie, um mal wieder zu Kreuze kriechen zu dürfen, noch tiefer in die Tasche greifen:
Wegen der Coronakrise wird die Bundestagswahl 2021 so teuer wie noch nie werden. Das berichtet die „Saarbrücker Zeitung“. Demnach hat das Bundesinnenministerium insgesamt rund 107 Millionen Euro für die Durchführung des Urnengangs veranschlagt.

Alle vier Jahre 10, 20 Millionen mehr Wahlkampfkosten für ein Alt-System, dass wahrscheinlich seine letzten Tage bereits zählen kann!? Dass das Pandemiethema wunderbar zum möglichen manipulieren von Briefwahlstimmen herangezogen werden könnte, konnte die Welt quasi live anhand der US-Wahlen mitverfolgen... Ein Schelm der böses denkt, aber der geneigte Beobachter würde empfehlen, sich auch in unseren Breiten mal das Wahlmanagement anzusehen und ob da nicht vielleicht schon bei den letzten Wahlen auch, der eine oder andere schlimme Finger seine Hand im Spiel hatte!? Die richtigen Verbindungen wäre ja da, die Zusammenhänge leicht überprüfbar!? OF

17:41 | Monaco zu OF
/wg Pandemie, so teuer wie nie.....geschuldet dem Merkel-Virus !? oder dem Laschet-Mutanten....teuer wird´s die nächsten 4 Jahre danach, wenn sich das Schlafschaf wieder einmal apathisch verkreuzt hat......

Werter Monaco, ich will und kann einfach nimmer daran glauben, dass sich ein System in Folge permanent verkreuzt!? Man schaue und staune, wie "leicht" gewünschte Ergebnisse mittlerweile - von der Ferne gesteuert - erzielbar sind! Ich mag mich hoffentlich irren und die Sensibilität zu ausgeprägt sein, aber da läuten schon im Vorfeld echt die Alarmglocken! OF

12:00 | Reddit: Australian Open crowd boos at mention of vaccines and government

Ein schönes Gute-Laune-Video erreicht uns heute aus Australien.
Während der Siegeszeremonie bei den Australian Open konnte es die Tennisverbandslobbyistin und CEO der Fluggesellschaft Virgin Australia, Jayne Hrdlicka, nicht unterlassen, sowohl die Impfungen, als auch das Politik-Regime von Victoria zu loben. Die Reaktion des Publikums spricht Bände. Es ist ein absolut ehrliches Feedback. Spritzen-Spahn und seine Komplizen sollten sich das Video genau anschauen, denn das gleiche Feedback erwartet auch die Regime in Wien und Berlin.  RI

 

21.02.2021

19:59 | Beitrag der Leseratte: Das Ködern

Hier wird schön beschrieben, warum plötzlich die neue Alternative mit "kostenlosen" Schnelltests: Ein letzter Versuch, weiterhin genügend "Fälle" zu haben für die Fortsetzung des Lockdowns. Man ködert die Leute mit Erleichterungen bei einem negativen Schnelltest, aber wenn der Test wider Erwarten positiv ist (die sind ja noch unzuverlässiger als der PCR-Test), muss zwingend ein PCR-Test folgen! Kaum ein Mensch würde freiwillig einen PCR-Test machen wenn er keine Symtome hat, durch die Falle mit den Schnelltests wird er dazu gezwungen (außer natürlich, wenn er zu Hause testet, dann kann er das Ergebnis einfach ignorieren).

https://www.journalistenwatch.com/2021/02/21/nach-antigen-testaktion/

"Man stelle sich einen Impfstoff vor, der so sicher ist, dass man gedrängt werden muss, ihn zu nehmen, für eine Krankheit, die so totbringend ist, dass man getestet werden muss, um zu wissen, dass man sie hat!" ...Guten Morgen. OF

17:23 | welt: Österreichischer Sprachprüfer verfasste zentrale Teile eines Corona-Strategiepapiers

Ein österreichischer Germanistik-Doktorand hat die Bundesregierung in Sachen Pandemiebekämpfung beraten und einen zentralen Teil eines Covid-19-Strategiepapiers des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI) verfasst. Dies haben Recherchen von WELT AM SONNTAG ergeben.

Kommentar des Einsenders
Bin ich im falschen Film ?

Nein, das stimmt schon. Nachdem das Virus seinen wirklichen Schrecken erst durch die Staats-Propaganda bekommen hat, ist's auch richtig, dass Sprachwissenschafter das Thema bearbeiten.
Schliesslich gilt seit März 2020: Wo kämen wir denn da hin, wenn Ärzte sich um das Virus kümmern sollten! TB

19.02.2021

14:58 | jouwatch: Bescheidenheit ist eine Zier…: Spahn will 20 Milliarden Euro zusätzlich für 2022

In den Verhandlungen zum Bundeshaushalt 2022 und der mittelfristigen Finanzplanung sieht sich Finanzminister Olaf Scholz (SPD) offenbar mit teuren Forderungen seiner Kabinettskollegen konfrontiert. In den vergangenen Tagen sind allein für die Bereiche Gesundheit, Pflege und Rente für die Jahre 2022 und 2023 zusätzliche Wünsche in Höhe von rund 50 Milliarden Euro im Finanzministerium eingegangen, berichtet das „Handelsblatt“ (Freitagausgabe) unter Berufung auf Regierungskreise. Begründet werden die Forderungen demnach mit dem Ziel der Großen Koalition, die Sozialbeiträge bei 40 Prozent zu deckeln, um Bürger und Unternehmen in der Krise nicht zusätzlich zu belasten.

Böse Zungen behaupten, wenn man jetzt effizient mit der Sprize hausieren geht, entfällt die Doppelbelastung und den Neubürgern bleibt ein größeres Stück vom Sozialkuchen, da man damit kurzfristig allfällige Repressionen abfedern könnte, die andere, Ältere und Kranke eh nimmer im Stande sind, zu leisten!? Das große Fragezeichen bleibt aber, wer diese fromme Wünsche noch erarbeiten, zahlen soll!? Das ZK scheint gerade vollends den Verstand zu verlieren!? OF

11:23 | tom-cat "Wer hat's gesagt?"

"In dieser Phase der Pandemie halte ich einen kurzen konsequenteren Lockdown für zielführend, wenn es darum geht, dass wir die coronabedingten Einschränkungen damit möglichst schnell und nachhaltig lockern können"

( ) Karl Lauterbach, SPD-Gesundheitspolitiker. Seine Ex-Frau hatte die Wähler vor ihm rechtzeitig gewarnt. Ihr erging es wie einst Kassandra.

( ) Kim Jong-Un, nordkoreanischer Menschenrechtsaktivist, will in Corona-Zeiten möglichst wenig die Freiheit seiner Untertanen einschränken

( ) Dorfrichter Adam. Wird mit einem zerbrochenen Krug in Verbindung gebracht wird

( ) Main Gält-Kommtauchso, Pressesprecher des "Verbandes der Staatsgläubigen" (VdStG)

( ) Arm Länge, Frauenbeauftragter der Stadt Köln

( ) Angela Merkel im Oktober 2020. Wechselte 1989 als Reformkommunistin in die Politik. Beobachter rätseln: Mit oder ohne Parteiauftrag?

( ) Henriette Reker, parteilose Oberbürgermeisterin von Köln, Mitte Februar 2021

( ) Jens Spahn, gelernter Bausparkassenverkäufer. Mischt im Berliner Immobiliemmarkt mit.

( ) Robert Koch, aus dem "Lehrbuch der Seuchenbekämpfung"

( ) Logg Daun, Pressesprecher des "Kölner Einzelhandelsverbands" (KEV)

( ) Margot Kässmann, evang. Kirche. Promille-Sünderin. Hält abgesagten Karneval für gut, weil die Leute dann weniger sündigen

( ) Rainer Maria Woelki, kath. Kirche. Hält abgesagten Karneval nicht für gut. Die Leute würden dann zwar weniger sündigen, aber dann gäbe auch weniger Beichtende.

( ) Lukas Podolski, Liebling vieler Kölner Fussballfans. Die Polen hätten ihn gerne in ihrer Nationalelf gehabt.

Die Zitatenspenderin war ja immer schon um die Armlänge voraus! TB

 

06:30 | Welt:  Dieses Steuergesetz bestraft den mündigen Sparer

Eine Änderung in der Steuergesetzgebung liest sich sehr speziell. Doch eine Analyse zeigt, dass der Fiskus die Möglichkeit zur Verrechnung von Verlusten an der Börse stark einschränken will. Das ist ein Schlag für alle, die über ihre private Vorsorge selbst entscheiden wollen. Die Börsen stehen hoch, und dennoch ist das Interesse an Aktieninvestments so groß wie nie. Dank der fulminanten Börsenrallye sitzen Anleger auf stattlichen Kursgewinnen – eigentlich das ideale Umfeld für eine intelligente Absicherungsstrategie.

Mühle auf und Mühle zu .... und jetzt holt sich der Finanzminister nicht nur die Steine ... sondern gleich das Brett.  Warum, weil Deutschland alles rettet.  TS

18.02.2021

10:53 | tom-cat "Wer hat's gesagt?"

Wer forderte Politiker auf, aus Solidarität auf Diäten und Einkommen zu verzichten und äusserte sich zu Corona-Lockdowns wie folgt?

«Kleine mittelständische Unternehmen, Einzelhandel, Solo-Selbstständige, Künstler, so viele Branchen sind seit März 2020 in extreme Schieflage geraten und die finanziellen, staatlichen Hilfen kommen entweder gar nicht oder nur tröpfchenweise an (...) Ermüdend werden langsam die ständig wiederkehrenden Parolen der Politik und das nicht endende Mantra: «Wir sitzen alle in einem Boot und wir müssen gemeinsam durchhalten!»»

( ) Carsten Linnemann, CDU-Mittelstandspolitiker. Bei seinen Anhängern wächst die Wut über Merkel. Spitzt immer mal wieder die Lippen zum Pfeifen, scheint aber oftmals Beisshemmungen zu haben. Könnte sich von seinem Vorgänger inspieren lassen: https://www.spiegel.de/spiegel/print/d-64082613.html

( ) Friedrich Merz, CDU, Intimfeind der Kanzlerin. Die grosse Show "CDU-Vorsitzender Merz vs. Kanzlerin Merkel" ist zum Bedauern vieler Theaterfreunde von den Spielplänen dieser Saison abgesetzt worden - es hat nicht einmal für eine Premierenaufführung gereicht

( ) Katarina Witt, galt einst als das schönste Gesicht des DDR-Sozialismus. Wohnte einst in der Zwickauer Str. 12 in Chemnitz (damals Karl-Marx-Stadt). War hochprivilegiert im Arbeiter- und Mauernstaat: Fuhr mit einem West-Golf durch den SED-Staat.

( ) Heidi Klum, macht mit "Meedchen" Millionen. Konnte die Schliessung von Tokio Hotel erfolgreich verhindern.

( ) Dorothee Bär, CSU-Expertin für Lack und Digitales 

( ) Roland Tichy, Publizist, empfiehlt dringend die Ablösung von Dorothee Bär, da sie seiner Ansicht nach eine Totalversagerin wäre

( ) Marc T. Raddical, Pressesprecher der Deutschen Zahnärztekammer (DZAeK)

( ) Dr.med. Marie Huana, Leiterin des Gesundheitsamtes in Baden-Baden

( ) Hildegard von Bingen, Kräuter-Queen

( ) Ulrich Schneider, Mitglied der Partei DIE LINKE, Geschäftsführer des Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverbandes

( ) Rainer Maria Woelki, kath. Kirche, lebte während seiner Zeit als Berliner Bischof volksnah im Arbeiterbezirk Wedding

( ) Uli Hoeness, Wurstfabrikant

( ) Clemens Tönnies, Afrika-Experte und Fussball-Fan, spendet für die CDU und bringt massenhaft Schweine um

Die Zitatenspenderin war nicht nur das Gesicht der DDR sondern zeigte auch noch mehr in einschlägigen Magazinen!
Von daher fällt Hildegard von Bingen einmal weg! TB

17.02.2021

08:31 | nzz: Mehr Freiheit oder mehr Zwang - Hand aufs Herz: Wie hältst du’s mit deinem Staat?

Der deutsche Philosoph Peter Sloterdijk denkt in einem neuen Grossinterview über den «semisozialistischen» und «semidiktatorialen Staat» der Gegenwart nach. Die Lektüre ist aufschlussreich – bis auf ein Wort.

Schon Platon wollte den Staat von Philosophen gelenkt wissen.
Das ist in Deutschland definitiv nicht der Fall. Hier regieren Politiker, Hobby-Ärzte, Epidemologen, Virologen und Propaganda-Experten sind! TB

16.02.2021

19:47 | ume: Wie im Vorjahr: Corona-Lockdowns enden rechtzeitig vor Ramadan-Beginn

Es passt ins Bild des derzeitigen Kulturniedergangs in Europa: Unter dem Deckmantel der Corona-Pandemiebekämpfung wird seit dem letzten Jahr ein Feldzug gegen christliche Feiertage und Hochfeste geführt, der auch das Zerstören familiärer Bande mit sich bringt. So fielen Ostern, Pfingsten, Allerheiligen und auch Weihnachten quasi aus, Kirchen wurden geschlossen, Gottesdienste ebenso wie Familienfeste verboten und von Friedhofsbesuchen und Totengedenken strikt abgeraten. Anderes gilt für Moslems: kurz vor deren Festtagen werden die strikten Corona-Regeln – samt Lockdowns – zufälligerweise „plötzlich“ aufgehoben.

Ein Schelm, der böses dabei denkt! Aber die "Zufälligkeiten" sind eben schon sehr auffällig!? Der Christ-Mensch läßt es sich gefallen, dafür darf die diesjährige Hoffung auf ein schönes Osterfest noch intensiver sein!? ...Ein Schelm, der... ! Manda, 'sch Zeit. OF

11:27 | f100: Win-Win? Staat kassiert für Telekom-Aktien 22 Milliarden Euro - zugleich steigt der Kurs

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier schlägt vor, zur Finanzierung der Coronakrise Aktien aus dem Staatsbesitz zu verkaufen. Bei der Telekom ist dabei viel zu holen - und dem Unternehmen würde es gut tun. Analysten jedenfalls trauen der Aktie mehr zu, wenn sich der Staat künftig raushält.

Offenbar wissen die Analysten, dass "der Staat" (in Wirklichkeit sinds ein paar Politiker, die entschieden)  der schlechteste Eigentümer ist, den man sich vorstellen kann.
Wenn schon die Aktien steigen, weil der Staat (die Politk) gerüchteweise diese hergibt, wie sehr würde das GDP steigen, wenn sich der Staat komplett  aus der "Wirtschaftspolitik" zurückzöge? Warum denken die Analysten darüber nie anch? TB

15.02.2021

18:23 | sna: „Millionen herausgeschleudert“: Die Kosten der Anmeldeplattform „Österreich testet“

Rundfunksender ORF hat die Höhe der Kosten für die Errichtung der Anmeldeplattform „Österreich testet“ und den monatlichen Betrieb der Webseite verraten. Der Sender beruft sich dabei auf eine parlamentarische Anfragebeantwortung von Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) an NEOS.
Konkret wurden demnach 546.373,04 Euro für Implementierung und Erstellung der Anmeldeplattform ausgegeben. Das Telekommunikationsunternehmen „Telekom Austria“ habe das Projekt über ihre Tochter „World Direct“ betreut.
Außerdem soll der laufende Betrieb der Anmeldeplattform, die groß angelegte Screenings ermöglichen soll, 187.878,95 Euro im Monat kosten.

Immer wieder dieselben Verdächtigen im Taka-Tuka-Land Österreich! Eine dilettantische Kampagne nach der anderen, hauptsache das türkis-grüne Roulettrad samt den ihnen zugeneigten Croupiers dreht sich munter weiter und schaufelt ein Steuermillionengrab nach dem anderen!? Wozu sich Arbeitsnehmer/Steuerzahler noch täglich frühmorgens aus dem Bettchen schälen, wird immer fragwürdiger!? OF

14:12 | PI Spezial:  Wie Firmen dem Staat die Kontrolle entreißen - KLARTEXT [PI POLITIK SPEZIAL]

Julia Reuss, bislang Büroleiterin der digitalen Staatsministerin im Kanzleramt (und Freundin von Andreas Scheuer, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur) wechselt Ende Februar zu Facebook. Sie wird als "Public Policy-Direktorin für Zentraleuropa" eine Top-Lobbyistin des Internet-Giganten sein. Erst die Tech-Konzerne kontrollieren, dann nahtlos deren Lobbyistin werden: So hält die digitale Transformation beim Prinzip Drehtüre Einzug. Und sie schwächt die staatliche Kontrolle über die ohnehin viel zu mächtig gewordenen digitalen Konzerne.

Der Staat ist nicht in der Lage die Entscheidungen schnell zu treffen .... Konzerne jedoch schon!!!!!!!  Zuhören!!!!!!TS

12:52 | faz.net: Frankfurter Polizei setzt „Super Recogniser“ ein

Es gibt Personen, die können Menschen in einer riesigen Menschenmenge wiedererkennen. Auch dann, wenn deren Gesichter bemalt oder teils verdeckt sind. Diese Fähigkeit will die Frankfurter Polizei nun nutzen.

Sind jetzt Menschen doch die besseren "Gesichtserkennungsprogramme"? Denn eigentlich sollte es ja auch bei einer Demonstration kein Problem sein, Videoaufnahmen zeitnah durch Gesichtserkennungsprogramme zu analysieren. AÖ

16:16 | Leser-Kommentar zum Kommentar von AÖ
Werter AÖ, es geht doch darum, die linke Scene wie den Sohn von Ralf Stegner vor eben diesen Gesichtserkennnungsprogrammen zu schützen. Der Mensch kann nun einmal besser 'filtern' als ein Programm..

16:31 | Leser-Kommentar
Sind Marvel Comics und Filme schon undercover, Realität ? Und diese Personen, haben nichts anderes zu tun, als bei der Polizei zu melden, um alle gleich zu machen.
Bis halt die Maskenschutzstufe (Maske) kommt, die man ABC Bedrohung trägt, entweder supermultierter Virus 6 oder die 6 Welle kommt ? Dann kommen Menschen, die per Telekinese subversive Elemente enttarnen und die Polizei jubelt, Heil Dir Kanzlerin.

14.02.2021

08:49 | sna:  Deutsche Postboten sollen verdächtige Pakete öffnen - ansonsten drohen bis zu 500.000 Euro Strafe

Der Bundestag hat laut dem Portal „Business Insider“ eine Änderung des Postversandgesetzes verabschiedet, die es Postboten erlaubt, verdächtige Pakete zu öffnen. Ansonsten drohen ihnen Strafen bis zu 500.000 Euro. Damit verfolgt die Bundesregierung das Ziel, gegen den Drogenhandel zu kämpfen, der in den Corona-Zeiten über das Internet besonders floriert.

Die Kleine Rebellin  
Jetzt sollen Postzusteller neben der Zustellung von Briefen und Paketsendungen auch eine Kontrolle des Inhalts vermuten. Das erdfordert natürlich einer speziellen Ausbildung. Schütteln und riechen will auch gelernt sein. Meine Paketzusteller von DHL finden nicht einmal meine Adresse und spricht nur ein paar unverständliche Brocken deutsch.  
Aber die Strafandrohung ist ungeheuerlich. Wie kann ein extrem unterbezahlter Postbote solch eine Summe aufbringen. Es verleitet, dass aus Angst alle Sendungen geöffnet werden. Postgeheimnis a. D. Wenn der Gesetzgeber diese Kontrollen will, muss er dafür eigens geschulte Fachleute einsetzen und eine richtige Gesetzänderung durchbringen. Nicht nur eine Novelle erlassen..

10:07 | Nukleus
Hier muss man die Dynamik hinter solchen Gesetzesänderungen verstehen. Der Postbote, der zu 100% ausgelastet ist, wird keine Zeit haben, sich um so eine dumme Scheiße zu kümmern. Der Arbeitgeber, die Post, wird also hier tätig werden und die Pakete scannen. Der nächste Schritt wird sein, die Forderung vom  Versanddienstleister, einen Lieferschein für den Versanddienstleister zugänglich zu machen - was ist im Paket drin. Und was kommt als nächstes? Versender/Onlinehändler werden sich zertifizieren lassen müssen und man wird diese in eine Datenbank geben, wer vertrauenswürdig ist. Briefkastenfirmen werden so gleich mal als höchst verdächtig eingestuft.
Fake-Versandadressen lassen sich leicht ermitteln, dafür hat der Versanddienstleister schon seine Datenbanken. (Nein, keine Datenbank für nicht vorhandene Adressen, sondern ob diese Adresse vorhanden ist, ein Abgleich - es gibt ja solche speziellen Leute die da nicht richtig denken können, quasi "Es gibt doch keine Datenbank für falsche Adressen...bäbäbäbäbääääääh")
Amazon und Co werden hier wieder die Nase vorne haben und mit größter Wahrscheinlichkeit ist in diesem Gesetz richtig viel Lobbyismus drin. Was versteht man unter "verdächtig"? Wieder so eine schwammige Formulierung. Kennt jemand den genauen Gesetzestext und kann diesen richtig interpretieren? Darf man Gesetze überhaupt interpretieren?

13:48 | Leser-Kommentar
Ich merke an, "Postboten" ist eine ungenaue Beschreibung in Kontext zu Pakete. "Zusteller bezeichnet eine Fachkraft für die Briefzustellung, Kurier-, Express- und weitere Postdienstleistungen. Die Deutsche Post AG nennt sie Zusteller für die Brief- und Verbundzustellung. Andere Bezeichnungen sind Brief- und Paketzusteller, Paketbote, Postbote oder Briefträger." Eigenlich sprechen wir nicht von "Postboten" sondern von https://de.wikipedia.org/wiki/Kurier-Express-Paket-Dienst Bei der Deutschen Post ist das DHL.

12.02.2021

09:12 | jouwatch: Geheimpapier enthüllt: Regierung ließ Forscher gezielt Worst-Case-Szenario erstellen, um Panik zu erzeugen

Die Bundesregierung hat Forscher vom RKI gebeten, ein Schreckensszenario zu erstellen, mit dem die Regierung ihre harten Corona-Maßnahmen rechtfertigen kann. Sie bestätigt damit, dass die Lockdowns nicht auf wissenschaftlichen Fakten basieren, sondern auf einem gekauften Rechenmodell.

Gute Hundeführereigenschaften: Leine kurz, Hund bei Fuß und auf Kommando gibt er laut! TB

13:43 | Leser-Kommentar
Gerechnet hat das sehr wahrscheinlich kein Quanten-Computer, wohl eher ein C64 ? "Der Commodore 64 ist ein 8-Bit-Heimcomputer mit 64 KB Arbeitsspeicher. Seit seiner Vorstellung im Januar 1982 auf der Winter Consumer Electronics Show war der von Commodore gebaute C64 Mitte bis Ende der 1980er Jahre sowohl als Spielcomputer als auch zur Softwareentwicklung äußerst populär."

09.02.2021

10:02 | tom-cat "Wer hat's gesagt?"

"Mich stört, dass so manche Verantwortliche in der Politik offensichtlich meinen, man dürfe in Zeiten der Pandemie so ziemlich alles an Einschränkungen vornehmen. Sie orientieren sich auch vornehmlich an den Ratschlägen von Naturwissenschaftlern und hören zu wenig auf Verfassungsjuristen und Sachverständige, die etwas sagen könnten zu den gesellschaftlichen Nebenwirkungen der Corona-Bekämpfung. Die Politik ist auch dem Freiheitsschutz der Bürger verpflichtet. Die Menschen in diesem Land sind keine Untertanen. Man muss auch die ökonomischen, sozialen und kulturellen Lebensgrundlagen der Menschen im Auge behalten. Diese Abwägungen kann man nicht einseitig orientieren am Rat der Virologen..."

( ) Rainer Maria Woelki, kath. Kirche, steht laut NZZ in Köln vor der Ablösung

( ) Dr.jur. Helmut Thoma, Ex-Chef von RTL, österreichischer Freimaurer, Kritiker der Corona-Politik von Merkel und Kurz

( ) Heribert Prantl, Ex-Richter, Ex-Staatsanwalt, langjähriger Politikredakteur der Süddeutschen, wichtiger Repräsentant des Jakobinerklubs

( ) Hans-Jürgen Papier, CSU, Ex-Präsident des Bundesverfassungsgerichts

( ) Jean-Claude Juncker, Ex-Chef der EU-Kommission, Ischias-Patient, hat lange Zeit Treuepunkte bei Brüsseler "liquor shops" gesammelt

( ) Rolf Baron von Hohenhau, CSU, Bund der Steuerzahler in Bayern, trommelt europaweit gegen der EURO

( ) Edmund Stoiber, CSU, ging bei Franz Josef Strauss in die Lehre. Frau Stoiber hält nicht alle dort gelernten "Lektionen" für gut.

( ) Christian Lindner, FDP, hätte in einer Jamaika-Koalition mehr Einflussmöglichkeiten gehabt als in der Opposition

( ) Dr.med. Marie Huana, Amtsärztin in Wuppertal

( ) Kim Jong-Un, koreanischer Demokratieaktivist, soll demnächst in Videos der Weight Watchers auftreten

( ) Franziska Augstein, ihr Erbe wäre bedeutend grösser gewesen, wenn ihr Vater nicht in einer schwachen Stunde die Hälfte seines Verlags an die Mitarbeiter verschenkt hätte. Die wussten fortan, wie süss der im Magazin heftig kritisierte Kapitalismus sein kann.

( ) Brigitte Seebacher-Brandt, hat in Moskauer Archiven über SPD-Politiker recherchiert

( ) Stefan Aust, früher SPIEGEL, jetzt WELT, hegt Zweifel an Gretas Geschichten von "Global Warming"

( ) André F. Lichtschlag, garantiert den Lesern von "eigentümlich frei" 100 % sozialismusfreie Lektüre

( ) Michael Limburg, Dipl.-Ing., engagiert sich gleichermassen gegen "Klimaschwindel" und Grundrechtseinschränkungen durch die Corona-Politik von Frau Merkel

( ) Sahra Wagenknecht, Kommunistische Plattform, Autodidaktin

Seit der Zitatenspender in Rente ist bringt er so manch' Vernünftiges zu Papier! TB

08.02.2021

10:20 | krisenfrei: Steuergelder, versunken im Ozean der Blödheit

Bundesgesundheitsminister Spahn hat Milliarden völlig ungeeigneter und hochgiftiger Masken gekauft, die er nicht los wird und auch nicht bezahlen kann. Jetzt müssen wir uns den Schrott vor Mund und Nase setzen.

Für die Dummheit der Politik zu zahlen, ist Eines.
Für die Dummheit der Politik allerdings mit Sauerstoffentzug und Gesundheitsgefährdung zu bezahlen, ist schon eine ganz andere Dimension.
Wie Spahn am langen Ende für die Dummheit Spahns bezahlen wird, steht noch in den Sternen, mir spahnt aber Übles! TB

07.02.2021

09:51 | welt: Innenministerium spannte Wissenschaftler für Rechtfertigung von Corona-Maßnahmen ein

... Im E-Mail-Wechsel bittet etwa der Staatssekretär im Innenministerium, Markus Kerber, die angeschriebenen Forscher, ein Modell zu erarbeiten, auf dessen Basis „Maßnahmen präventiver und repressiver Natur“ geplant werden könnten. Die Wissenschaftler erarbeiteten dem Schriftverkehr zufolge in nur vier Tagen in enger Abstimmung mit dem Ministerium Inhalte für ein als geheim deklariertes Papier, das in den folgenden Tagen über verschiedene Medien verbreitet wurde.

Wir erinnern uns an Horstls berühmt gewordenen Ausspruch "Diejenigen die gewählt wurden haben nichts zu sagen, und die, die was zu sagen haben, sind nicht gewählt.
Sämtliche Corona- und Simulationsforscher wurden nicht gewählt und dennoch bestimmen sie seit knapp einem Jahr die Vorgänge in Schland! TB

10:45 | Dazu passend - KenFM: Psychopathen regieren die Welt | Von Peter Stuurman! TB

09:57 | Die Leseratte dazu passend
Welch Zufall, Spahn hat dafür gesorgt, dass der Ehemann von Streeck (ja, der auch) einen lukrativen Posten in der Regierungsbürokratie bekommt. So kann man Kritiker auch mundtot machen!
https://www.journalistenwatch.com/2021/02/06/der-virologe-linie/  

13:07 | Leser-Kommentar
Die Psychopathen gibts auch massig in der MSM, auf t-online kommt die Dürre und die Eiszeit, gehalten wird das dann von der Klimaerwärmung. Eigentlich müsste an das hochgradig verrückt und unzurechnungsfähig benennen. Doch wie kommen diese dort hin ? Weil wird es angebliche Gesunde erlauben, was haben die Psychopathen damit zu tun. Oder hat das Massenbeuwsstsein ein Teddy-Bären-Bestlastungs-Syndrom ?

06.02.2021

13:17 | tom-cat "Wer hat's gesagt?"

Wer äusserte sich zu Corona und Impfstoffbeschaffung durch die Regierung Merkel wie folgt?
„Wie man das so in den Sand setzen kann, ist mir völlig schleierhaft“

( ) Horst Seehofer, CSU, will verstärkt auf "Schleierfahndung" bei "Corona-Einreisenden" setzen. Polterte einst gegen Merkel, der er eine "Herrschaft des Unrechts" vorwarf. Wurde dann Innenminister - und die "Herrschaft des Unrechts" war vorbei.

( ) Gregor Gysi, SED/PDS/LINKE, könnte den Schleier über die Rettung des SED-Parteivermögens lüften - will aber nicht. Investmentbanker rätseln, wie Gysi ohne entsprechende Ausbildung bei GoldmanSachs oder anderen Experten des Fachs ein Milliardenvermögen reinwaschen konnte - ohne eingebuchtet zu werden.

( ) Kardinal Woelki, kath. Kirche, sucht eine Anschlussverwendung. Viele seiner Schafe wollen nicht mehr mit ihm reden.
Zuspruch erreicht ihn unter: Marzellenstraße 32, 50668 Köln, Telefon: 0221 16420

( ) Daniela Katzenberg, TV-Blondine, äussert sich gerne zu Themen der Zeit

( ) Ursula von der Leyen, CDU, war schon als Verteidigungsministerin hoffnungslos überfordert. Anders als ihr Vorgänger und ihre Mentorin dem Alkohol nicht zugeneigt.

( ) Inden Zand-Sätzer, Pressesprecher der EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen

( ) Franz Kafka, Versicherungsexperte, Bekannter von Dora Diamant

( ) Franz Müntefering, Katholik, früher einmal SPD-Vorsitzender, hat mit "Volksschule Sauerland" oft einen klareren Blick auf Probleme als Spezialisten wie Bausparkassenverkäufer. Hielt den Job als SPD-Chef einst für den zweitschönsten "nach Papst".

( ) Papst Franziskus, Katholik und Kapitalismuskritiker ("Diese Wirtschaft tötet"). Während sein Vorvorgänger als Papst Ehrenmitglied bei Schalke 04 (Fussballverein mit vielen polnischen Bergarbeitern) war, hat noch kein Fussball-Klub im deutschen Sprachraum Franziskus diese Ehre angetragen.
Für Anfragen: Seine Heiligkeit Papst Franziskus, Palazzo Apostolico, 00120 Città del Vaticano

( ) Franz Beckenbauer, Fussball-Experte, wiederholte aktuell seinen Ausspruch, den er nach dem Ausscheiden der deutschen Mannschaft bei der Fussball-WM in Russland zu Protokoll gegeben hatte

( ) Marie Huana, Drogenbeauftragte von Radio Bremen

( ) Heinrich Bedford-Strohm, SPD, im Nebenberuf EKD-Chef. Noch relativ neu im Schleppergeschäft, Spezialist für das Ausgeben von anderer Leute Geld, Experten sprechen von OPM (Other People's Money). Kirchensteuerzahler rufen ihn oft unter der Münchner Nummer 089/5595-200 an, um ihm ihre Meinung zu sagen.

( ) Christian Lindner, FDP-Chef. Sieht sich als Hauptopfer von Kung Flu, da die FDP mal wieder in den Abgrund schaut. Versteht nicht, warum so viele Wähler den Entziehern von Grundrechten nicht die Gefolgschaft entziehen.

Der Zitatenspender meint wahrscheinlich, dass die Impfstoffe Heuschrecken-artig über Deutschland "geliefert" werden! TB

05.02.2021

13:54 | tom-cat "Wer hat's gesagt?"

„Die Regierung muss Verfassungsrechtler, Pädagogen, Soziologen, Ökonomen und Kinderärzte anhören. Die Grundrechte sind kein Larifari. In einem demokratischen Rechtsstaat steckt die Kraft der Hoffnung in den Grundrechten – auch und gerade in Krisenzeiten.“

( ) Kardinal Woelki, kath. Kirche, braucht offenbar eine Anschlussverwendung

( ) Heribert Prantl, Ex-Richter, Ex-Staatsanwalt, langjähriger Leitartikler der Süddeutschen, wird gemeinhin als Sprecher des Jakobinerklubs wahrgenommen. Wurde während seiner Ausbildung von der katholischen Kirche gefördert - lebt mit der Tochter des Agnostikers Rudolf Augstein zusammen.

( ) Jogi Löw, hat Angst vor dem politisch korrekten DFB. Der könnte sich an seinen Mannschaftsbesprechungen stören, wo wiederholt gefordert wurde: "Macht den rechten Flügel stark"

( ) Thomas Gottschalk, katholischer TV-Unterhalter, beim Feuer in seinem Haus in Malibu ist ein handgeschriebenes Rilke-Gedicht verbrannt. Erklärte im Werbefernsehen lange Zeit die Vorzüge von Fast Food und Gummibärchen. Outete sich früher einmal als Leser des Rheinischen Merkurs. Arbeitet jetzt wieder als Plattenplauderer beim SWR in Baden-Baden.

( ) Uli Hoeness, Wurstfabrikant. Traumkunde von allen Geldanlagemagazinen

( ) Helene Fischer, Stimmenwunder, das aus dem Osten kam. Die "sibirische Sirene" macht uns alle "atemlos".

( ) Maybritt Illner, früher SED, jetzt ZDF, steht für Kontinuität

( ) Dr. Karola Wille, früher SED, jetzt mdr-Intendantin. War zeitweilig sogar Vorsitzende der ARD. Würde auch gerne wie ihr Kollege vom Bayerischen Rundfunk 388.000 € pro Jahr abgreifen. Lehnt wie Ihre GEZ-Kollegen Gehaltskürzungen als Zeichen der Solidarität in Corona-Zeiten ab.

( ) Max Schautzer, TV-Moderator, österreichischer Freimaurer

( ) Dr.jur. Helmut Thoma, Ex-RTL-Chef, österreichischer Freimaurer, scharfer Kritiker der Corona-Massnahmen von Merkel und Kurz

( ) Ruhl ov Looh, Schriftleiter der Neuen Juristischen Wochenschau, Konkurrenzobjekt zur Neuen Juristischen Wochenschrift

( ) Dr.med. Marie Huana, Amtsärztin in Gummersbach

( ) Sahra Wagenknecht, Kommunistische Plattform, kennt die Schriften Ludwig Erhards besser als die meisten CDU-Politiker. Lobte US-Präsident Trump dafür, dass die USA während seiner Amtszeit keinen neuen Krieg begonnen hätten.

( ) Oskar Lafontaine, erst SPD, später SED (die Mauerschützenpartei nannte sich zwischenzeitlich PDS, aktuell LINKE), Dipl.-Physiker, studierte mit freundlicher
Unterstützung der katholischen Bischöfe. Eine SPD-Politikerin kritisierte die Art, wie Lafontaine manche Frauen anschauen würde.

( ) Michael Rutz, langjähriger Chefredakteur "Rheinischer Merkur", der sich in der Tradition der von Joseph Görres gegründeten Zeitung gleichen Namens sah.
Die Zeitung wurde viele Jahre von katholischen Bischöfen subventioniert - bis Köln den Stecker zog. Die Reste wurden an die eher kirchenferne Hamburger Wochenzeitung DIE ZEIT verscherbelt.

( ) Jean-Claude Juncker, Ischias-Patient, Christdemokrat, rät zur Lüge, "wenn es ernst wird". Wurde dafür nicht vom Vatikan zurechtgewiesen. Wüsste gerne, wie es geht, Wasser in Wein umzuwandeln. Müsste dann nicht mehr so häufig zum "liquor store" gehen. Der in Brüssel hat seinen liebsten Kunden verloren.

( ) Heinrich Bedford-Strohm, SPD, noch relativ neu im Schleppergeschäft, Spezialist für OPM (Other People's Money). Kirchensteuerzahler rufen ihn oft unter der Nummer 089/5595-200 an, um ihm ihre Meinung zu sagen.

( ) Christian Lindner, FDP-Chef. Sieht sich als Hauptopfer von Kung Flu, da die FDP mal wieder in den Abgrund schaut. Versteht nicht, warum so viele Wähler den Entziehern von Grundrechten nicht die Gefolgschaft entziehen.

03.02.2021

19:12 | Leser-Kommentar zu 2.2., 14:29: Hundesteuer

Das ist mir bekannt, da seit Corona jeder Depp einen Hund zum Gassi gehen benötigt.
Dementsprechend viele sind mittlerweile wieder in den Tierheimen, da ja derzeit keine Hundeschule ist. Nebenbei bemerkt, kostet ein altdeutscher Schäferhund derzeit 1300 Euro. Zählt man den Tierarzt, die Futterkosten etc. hinzu....kommt im Laufe der Jahre schon ein Sümmchen zusammen.
Ich bin Hundeliebhaber seit meiner Geburt.....war nie ohne meinen treuen Freund. Ich hätte im September 2020 fast keinen Schäferhund-Welpen bekommen, da alle durchdrehen, kaufen und keine Ahnung davon haben. Gottseidank ist eine junge Familie abgesprungen. Und Hundesteuer habe ich bei meinem letzten Hund nicht bezahlt und werde das auch nicht für den jetzigen tun. Für was? Dann müsste es auch Katzen-Steuer, Kanarienvogel etc.etc. geben.

Solange brav bezahlt wird uns sich niemand weigert, gehen div. Steuer- und Abgaben-Blödheiten eben durch! Schaut man sich die aktuelle Liste an Besteuerungen an, platzt der Kragen. Und wo fließt das Geld hin? Wo es hin soll, jedenfalls augehscheinlich nicht! OF

16:30 | zg: Wenn einem der Kragen platzt

Es ist nicht mehr zu ertragen. Ein 16 köpfiges Politbüro und eine eiskalte Technokratin der Macht bringen dieses Land an den Rand des psychischen und wirtschaftlichen Ruins. Merkt ihr denn nicht, wie ihr belogen und betrogen werdet?

Völlig richtig - es geht nicht um diejenigen die ihre Aufträge erfüllen oder vielleicht erpresst werden, damit sie das tun, was sie tun!
Es geht vielmehr um die Millionen, die sich das alles ohne hinterfragen gefallen lassen und sich nicht wehren - das sind die eigentlichen Täter! TB<7P>

16:57 | Leser-Kommentar
warum sollte der Masse brd-Mensch der Kragen platzen?
Viele sind immer noch in Arbeit, die kennen Kurzarbeit, etc. nur vom hörensagen. Andere sind mit 90% vom letzten netto in Kurzarbeit, wieder andere beziehen ALG 1, ok, das wird knapp, aber selber schuld, wer rotschwarzgrün wählt. Die Rente kommt pünktlich, spätestens am 3. d. M., der Sold, ebenfalls, Loh und Gehalt trudeln am 15. der 30. ein, und Freiheit, was ist das? Freiheit wird mit Bananen, Orangen, die man jederzeit kaufen kann, gleichgesetzt, das war das Dilemma der DDR. Ansonsten, alles gut im Land in dem wir gut und gerne leben.
Wenn die Preise merkbar anziehen und Gehalt oder Lohn mit denen man bisher auch noch Urlaub machen konnte (wird ja jetzt mit C schon vorbeugend abgeschafft), nur mehr bis zum 20. d. M. reicht, oder gar die Regale in den Supermärkten schon am 10. d. M. abgeräumt sind und man die Taschen noch voller € hat, wird einigen wenigen vielleicht ein klitzekleines Lichtleinchen aufgehen - was dann passiert...

17:14 | Leser-Kommentar zum Kommentar von 16:57
Werter Leser, ich habe jetzt schon die Taschen voller €. Denn wo soll man es denn ausgeben ? Ich mach halt im Moment etwas auf Cash. Beim anderen bin ich schon lange in Position. Interessant wird es, wenn die Jahreszeit wechselt und Bäume schlagen aus. Noch nie in jüngerer Zeit hatten Menschen soviel Zeit, über Dinge nachzudenken, und das wird sicherlich auch seine Auswirkungen zeigen. Deshalb ist 2021 so interessant.

18:16 | Leser-Kommentar zum Kommentar von 17:14
Spenden werter Leser, spenden: https://bachheimer.com/b-com-unterstuetzen/spenden

02.02.2021

14:29 | MMN:  Rekordeinnahmen aus Hundesteuer

Die öffentlichen Kassen haben in den ersten drei Quartalen 2020 rund 331 Millionen Euro aus der Hundesteuer eingenommen. Für die Städte und Gemeinden bedeutete dies ein Plus von 2,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag mit. Die Einnahmen aus der Hundesteuer stiegen in den letzten Jahren stetig an.

"Ein Hund ist treu im Sturm,ein Mensch noch nicht mal im Wind"? .... ja so sind sie die lieben Kleinen.  So solidarisch im Rudel.  TS

12:16 | bild: Chefin der Bußgeldstelle - bei Querdenker-Demo

200 Menschen versammelten sich am Sonntag bei der Querdenker-Kundgebung in der City. Mitten unter ihnen: die Leiterin der Bußgeldstelle – ohne Maske – und ihr Bekannter, ebenfalls beim Ordnungsamt für Corona-Knöllchen zuständig.

Gibt's einen besseren Beweis dafür, dass dem Staat die Felle davonschwimmen, als jenen, dass die Eintreiber mitdemonstrieren? TB

14:20 | Der Kolumbianer
Na und? Gilt das Demonstrationsrecht nicht für alle?