21.09.2018

17:38 | Leser-Zuschrift "Begründung für die Räumung des Sonnen-Observatoriums"

Reuters: The mysterious 11-day closure of a New Mexico solar observatory stemmed from an FBI investigation of a janitor suspected of using the facility's wireless internet service to send and receive child pornography, federal court documents showed on Wednesday.

Ja, klar! Glauben wir alle! TB

18:15 | Leser-Kommentare
(1) obwohl sehr unglaubwürdig. Man beachte die Kommentare. z.B. das mit dem SOHO Obs.., hatte ich letzte Woche auch schon bereits entdeckt.
Alles sehr verdächtig. Und wenn ich mich recht entsinne, gabs damals (2016 oder 17) Emails von Podesta, da stand was drin, wegen "wenn unsere Flotte kommt!".
https://deutsch.rt.com/newsticker/76356-keine-alien-invasion-wahrer-grund-schliessung-sonnenobservatorium-enthuellt/

(2) Zur Schließung des Observatoriums: Bitte auf der Seite Technologie runterscrollen bis zum 15.09. Dort gibt es einen Bericht darüber, dass insgesamt gleich 7 (in Worten: sieben) Observatorien, verteilt über die ganze Welt, geschlossen wurden, nämlich in Chile, Australien, gleich 2 auf Hawaii, New Mexiko und Pennsyvania in den USA und auf Teneriffa, Spanien. Arbeiten dort überall nur Pädophile, so dass man das gesamte Observatorium jeweils schließen musste? Lach!

Ich mach jetzt einen auf Halvar aus Flake: das hab ich mir beim Durchlesen des Reuters-Textes auch gerade gedacht! TB

20.09.2018

17:03 | MMNews: Manipulation bei Luft-Messstellen?

Bei der von der Verkehrsministerkonferenz beschlossenen Überprüfung von Messstellen zur Schadstoffbelastung in der Luft ist es zu ersten Beanstandungen gekommen. Das geht aus der Antwort des Ministeriums auf eine Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion hervor, über die das "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Freitagsausgaben) berichtet.

Goldpreis, Silberpreis, der Preis des Geldes (Zinsen), Nachrichten und Tatort-Berichte, sie alle werden manipuliert - warum nicht auch die Luft?! TB

18.09.2018

08:41 | fz: Doch keine Aliens: Observatorium nach Evakuierung wieder offen

Nach Medienberichten über die hastige Evakuierung des Sunspot Solar Observatory im US-Bundesstaat New Mexico wurde die Sonnenwarte auf dem 2823 Meter hohen Sacramento Peak nach zehn Tagen wieder geöffnet. Da die Räumung des Observatoriums ohne Angabe weiterer Gründe durchgeführt wurde und selbst die lokalen Behörden vor Ort keinerlei Informationen zu dem aufsehenerregenden FBI-Einsatz hatten, wurden wilde Spekulationen rund um die mysteriöse Schließung befeuert.

17.09.2018

09:00 | fz: Aliens und Sonnenstürme: Schließung von US-Observatorium sorgt für Spekulationen

Wir starren seit 1947 in die Sonne“, ist auf der Website des im US-Bundesstaat New Mexico beheimateten Sunspot Solar Observatory zu lesen. Seit etwas mehr als einer Woche müssen die Mitarbeiter des Observatoriums ihre Tätigkeit allerdings unterbrechen. Seit dem 7. September ist das Sonnenteleskop geschlossen, vom FBI wurden Absperrbänder rund um das Gelände angebracht. Das Observatorium wurde evakuiert. Über die Gründe ist nicht viel zu erfahren, wie die „Washington Post“ berichtet.

15.09.2018

14:30 | n-tv: Bosch will keine Batteriezellen herstellen

Autozulieferer Bosch hat keine Ambitionen in die Fertigung von Batteriezellen einzusteigen. Auch hohe Subventionen werden an dieser Entscheidung nichts ändern, heißt es aus dem Konzern. Für Autohersteller könnte sich eine Batteriezellenfabrik allerdings lohnen.

Endlich einmal ein Unternehmen, welches sich weiterhin auf sich selbst, bzw. die eigenen Ideen konzentriert und sich nciht vom links-grünen Wirtschafts-Falsifikations-Staats-Geld korrumpieren läßt und so die natürliche Weiter-Entwicklung der Welt behindert! TB


09:00
 | pravda-tv: 7 Observatorien auf der ganzen Welt geschlossen: Steht die Welt vor der Offenbarung des größten Geheimnisses?

Nach der Schließung des National Solar Observatory in Sunsport im US Bundesstaat New Mexiko wurden nun weitere sechs Observatorien geschlossen, darunter auch ein Observatorium auf der spanischen Ferieninsel Teneriffa. Insider vermuten mittlerweile, dass die Aktion mit einer großen Zahl geheimnisvoller UFOs, die in unmittelbarer Nähe der Sonne gesichtet wurden, in Zusammenhang stehen könnte.

14.09.2018

19:30 | forschung und wissen: Mysteriöse Evakuierung eines Sonnenobservatoriums 

Derzeit liefert eine mysteriöse Evakuierung Grund für Spekulationen: Ohne Angaben von Gründen wurde das Sunspot Solar Observatory in New Mexico vom FBI geräumt. Niemand außer den zuständigen Behörden darf das Gelände betreten - nicht einmal die örtliche Polizei.

Nehmt euch in Acht vor dem Sonnengott ! P

20:32 | dazu passend - Destroying the Illusion: National Solar Observatory Evacuation Initial Analysis - What Are The Possibilities? (Video)National Solar Observatory Evacuation Initial Analysis - What Are The Possibilities? (Video)

 

10:05 | sputnik: SpaceX vereinbart Mondflug mit erstem Privatpassagier

Das US-Unternehmen SpaceX hat erstmals einen Mondreise-Vertrag mit einem Privatteilnehmer signiert. Der Konzern teilte via Twitter mit, er werde am 17. September den Namen des Glücklichen bekannt geben.

Luftgeschäfte! Sind modern geworden dieser Tage - kennen wir von Musk! TB

10.09.2018

09:11 | asr: Trump und Gates wollen keine 5G-Strahlung haben

".... Ist es nicht interessant, obwohl im Bundesstaat Florida das neue Gesetz verabschiedet wurde, die Mobilfunkbetreiber dürfen in Zukunft ohne Genehmigung überall ihre 5G-Antennen aufstellen, hat Palm Beach eine Ausnahme erwirkt. Der Bürgermeister Tom Bradford sagte: "Wir wurden herausgenommen. Dieses Gesetz gilt nicht für uns."..."

Vielleicht kann uns ein sachkundiger Leser mehr zu 5G in Europa schreiben. Besten Dank! HP

06.09.2018

07:16 | ag: Die Büchse der Pandorra: Einweg-Roboter als Kriegswaffen

Der Krieg gehört zur Menschheit wie der zirkadiane Rhythmus und wird uns weiterhin begleiten, auch wenn wir ihn in Westeuropa nach mehr als siebzig Jahren Frieden beinahe vergessen haben.[1] Da, wie der Militärhistoriker John Keegan gezeigt hat [2], die Technologie der Waffensysteme die Art der Kriegsführung und die Nutzung des Krieges als Mittel der Politik im Laufe der Zeit von Grund auf verändert hat, lohnt sich die Beschäftigung mit dem absehbaren Fortschritt der Kriegstechnik.

01.09.2018

13:15 |  futurezone: Roboter-Falle auf Auto fängt Drohnen während der Fahrt (mit Video)

Mit dem System soll die US-Armee künftig fliegende Drohnen von Fahrzeugen starten und landen können, ohne dazu stehenbleiben zu müssen.

29.08.2018

11:38 | infosperber: Die Swisscom und das Brotmesser auf dem Geschirrschrank

Ein Herr Björn Wiese, «Head of Customer Interactions Marketing» der Swisscom, hat mir am 15. August geschrieben: «Gute Neuigkeiten für Sie.» Denn: «Ihr Internetabo wird um 50% schneller». Konkret: Statt 20 Mbit/s wie bisher ab 1. Oktober satte 30 Mbit/s.

24.08.2018

09:04 | fz: Kalaschnikow zeigt vier Meter großen Kampfroboter

Der russische Rüstungskonzern Kalaschnikow hat ein Konzept für einen „steuerbaren zweifüßig gehenden Roboter“ demonstriert. Optisch könnte der vier Meter große Kampfroboter einem Videospiel oder Hollywood-Film entsprungen sein, wie ein T-Rex verfügt über er zwei kurze Greifarme mit drei Fingern. Er wurde auf dem diesjährigen Army 2018 International Forum nahe Moskau gezeigt – allerdings nur stehend.

Endlich haben die US-Demokraten jetzt jemand Neuen, den Sie der Hackerangriffe und Wahlmaniopulation bezichtigen können! Das alte Lügengebäude ist ja diese Woche zusammengebrochen! TB

22.08.2018

10:51 | tichy: Bundesregierung und KI: Keine Intelligenz

Bis November 2018 möchte die Bundesregierung eine Strategie zur Förderung von künstlicher Intelligenz erstellen. Die bereits veröffentlichten Eckpunkte lassen nichts Gutes erwarten.

Uuups, hätte eigentlich in "gläserene Mensch" gehört? TB

21.08.2018

16:24 | ted: Where are all the aliens? | Stephen Webb

The universe is incredibly old, astoundingly vast and populated by trillions of planets -- so where are all the aliens? Astronomer Stephen Webb has an explanation: we're alone in the universe. In a mind-expanding talk, he spells out the remarkable barriers a planet would need to clear in order to host an extraterrestrial civilization -- and makes a case for the beauty of our potential cosmic loneliness. "The silence of the universe is shouting, 'We're the creatures who got lucky,'" Webb says.

20.08.2018

08:38 | orf: „Moralische Krise“

Das Silicon Valley erlebt eine Welle an Kritik, und die kommt zunehmend auch aus den eigenen Reihen. Denn die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Tech-Giganten wie Google und Microsoft äußern regelmäßig Bedenken zu Projekten der eigenen Unternehmen. Erst jüngst kritisierten Hunderte Google-Angestellte die mögliche Rückkehr auf den von Zensur geprägten chinesischen Markt und verorteten eine moralische Krise des Konzerns.

16.08.2018

18:08 | netzpoloiitik: Automatisches Ausweichen: Militärische Drohnen sollen bald neben zivilen Flugzeugen fliegen

Bisher fliegen militärische Drohnen in speziellen Bereichen, bald sollen sie auch im zivilen Luftraum fliegen dürfen. Rüstungskonzerne entwickeln dafür automatische Ausweichsysteme. Serienmäßig soll dies zuerst bei der „Eurodrohne“ umgesetzt werden, in Deutschland ist vielleicht die Spionagedrohne „Triton“ schneller.

15.08.2018

19:10 | Achgut: Internet für Demokratie und Menschenrechte in Afrika

Selbst als extrem arm geltende Menschen können sich mittlerweile in fast jedem Land Afrikas ein Handy leisten. Es gibt auch schon billige chinesische Smartphones. Jedoch ist der Zugang zu verlässlichen Netzverbindungen das drängendste Problem. Während die Afrikaner 14 Prozent der Weltbevölkerung ausmachen, stellen sie nur zwei Prozent der Internetnutzer. 32 Prozent der Afrikaner haben einen Internetzugang (Asien 47,4 Prozent, Europa 84 Prozent und Nordamerika 95 Prozent). Die Marktdurchdringungsquote ist aber sehr unterschiedlich. Sie reicht von 89,45 in Kenia, 47,7 in Nigeria bis 1,3 Prozent in Eritrea. Fortschritte gab es 2017 in Benin, Sierra Leone, Niger und Mosambik. In diesen Ländern haben sich die Internetzugänge verdoppelt.

12.08.2018

17:52 |  heise: Autonome Autos: 1.000 Testfahrer für Europas Straßen

Wie sich teilautonome Fahrzeuge (Level 3) bewähren und auswirken, soll ein großer Feldversuch mit "normalen" Autofahrern herausfinden.

11.08.2018

18:52 | freitag: Google liebt euch doch

Hurra, die Welt geht unter! Der Hip-Hop-Song dröhnt aus Musikboxen in die Berlin-Kreuzberger Abendsonne hinaus. Auf der Straße kicken Kinder metergroße Buchstaben aus Pappe mit Fußbällen um. 200 Menschen jubeln ihnen dabei zu. Die bunten Lettern tragen Unternehmensfarben und bilden ein Wort: Google.

Dass der Artikel über die Ansiedelung von google in Berlin ausgerechnet über dem Artikel "digital africa"gepostet wurde, ist reinster Zufall und sicher nicht einer Boshaftigkeit von mir geschuldet! -Und schon gar nicht im Zusammenhang mit dem Bahnhof Berlin-Ostkreuz zu sehen!  TB

09.08.2018

09:23 | arte: Digital Africa - Ein Kontinent erfindet sich neuEin Kontinent erfindet sich neu

Ein crossmediales Projekt, das unser Afrikabild auf den Kopf stellt: mobiles Bezahlen in entlegensten Dörfern, Drohnen, die die Ernte überwachen, 3D-Drucker, die Ersatzteile liefern und Elektroschrott reduzieren, Roboter, die den Verkehr regeln. Kreative Start-ups von Nairobi bis Kumasi tüfteln technische Innovationen aus, die weltweit inspirieren. Eine Entdeckungsreise.

Dazu passend - heise: Digital Africa: Innovationen aus Afrikas Makerspaces! TB

04.08.2018

18:56 | fz: Google Maps bestätigt: Die Erde ist keine Scheibe

Es soll ja immer noch einige Unverbesserliche geben, welche an die Erde als riesige Scheibe glauben. Einer von ihnen schießt sich bekanntermaßen mit selbstgebauten Raketen in die Luft, um das zu beweisen. All diesen Menschen macht Google Maps nun einen Strich durch die Rechnung. Wer seit Freitag in der Desktop-Variante hinauszoomt, bekommt den Planeten erstmals nämlich als Kugel präsentiert. Aber auch die Landmassen sind im Vergleich zu bekannten Darstellungen verändert.

01.08.2018

09:27 | sputnik: Forscher machen sensationelle Physik-Entdeckung in Cheops-Pyramide

Ein internationales Forscherteam aus Deutschland und Russland hat laut der Fachzeitschrift „Journal of Applied Physics“ die physikalischen Eigenschaften der berühmten Cheops-Pyramide in Ägypten untersucht und ist zu einem sensationellen Schluss gekommen.

30.07.2018

17:05 | t3n: Bastler zerlegt das Tesla Model 3: Das hat er gefunden

er bekannte Bastler Ingineerix hat das Tesla Model 3 komplett zerlegt und gibt in einer Handvoll Youtube-Videos einen interessanten Einblick in das Herz des Elektroautos.

29.07.2018

18:06 | vimeo: Apollos Parallaxenfehler

Seit Jahrzehnten wird darüber gestritten, ob die Fotos und Videos, die während der angeblichen Apollo-Mondflüge entstanden sein sollen, Fälschungen sind. Es wird über Schatten, wehende Fahnen oder fehlende Spuren des Rovers diskutiert, wobei vieles im Auge des Betrachters zu liegen scheint. Aber jetzt kann die Kontroverse eindeutig beantwortet werden.

27.07.2018

19:08 | golem: Lufttaxi Blackfly im Flug (mit Video)

Blackfly ist ein senkrecht startendes Fluggerät für eine Person. Das Video zeigt Blackfly im Flug - und seine etwas merkwürdige Art, zu starten und zu landen.

 

19:04 | heise: Rettungsroboter Centauro verbindet Pferd und Mensch (mit Video)

Der teilautonome Roboter Centauro lässt die mythischen Zentauren zum Leben erwachen. Künftig könnte er Leben retten.

26.07.2018

10:58 | oe24: Mondlandung: NASA zeigt neue Fotos

Am 21. Juli 1969 betrat Neil Armstrong als erster Mensch den Mond. Die Fotos der Apollo-11-Mission gingen um die Welt und sind nach wie vor präsent. Die Astronauten Neil Armstrong, Buzz Aldrin und Michael Collins schossen während ihres Weltraumaufenthalts aber viel mehr Fotos, zahlreiche davon wurden nun erstmals veröffentlicht.

Kommentar des Einsenders
Am coolsten finde ich die Spiegelungen der Scheinwerfer auf einigen Fotos (siehe z.B. unten) .….Warum kommt das jetzt, fast 50 Jahre später ??Irgendwie erinnert mich das Ganze an die offensichtlich eingebauten Fehler seit 9/11….Charlie-Hebdo….Germanwings…Breitscheidplatz….Wir werden wohl von einer Macht herausgefordert den Schwindel jetzt endlich zu erkennen….
Ich denke dieselbe Macht, die für die phantastischen Kornkreise verantwortlich sind…. ;-)….es dient wohl dem totalen Systemabbruch mit geplanten Aufdeckungen…kurz, der Apokalypse der Menschheit….Wie postete doch Q ……Die ganze Wahrheit würde 99% der Amerikaner ins Krankenhaus bringen….

24.07.2018

09:50 | whitehouse: Presidential Message on Space Exploration Day

... Since I took office, my Administration has refocused our Nation’s space program on returning to the Moon, growing space commerce, leading the way for a human mission to Mars, and unveiling the secrets of our universe. I recently signed Space Policy Directive-3, which instructs Federal agencies to embrace the growing commercial space industry and provide for a future of space travel that is both safe and thriving. By doing so, we are unleashing the power of American ingenuity and laying the groundwork for American leadership and preeminence in the next great frontier. The exploration and development of space represent the best of American values, and we seek to ensure those values have a permanent place beyond Earth......

22.07.2018

18:20 | fz: Boston Dynamics will 1000 SpotMini-Roboter pro Jahr bauen

Die US-Firma will 2019 mit der Serienproduktion ihres vielseitig einsetzbaren "Roboter-Hundes" SpotMini beginnen.

20.07.2018

09:43 | theverge: Larry Page is quietly amassing a ‘flying car’ empireLarry Page is quietly amassing a ‘flying car’ empire

He started with Cora, a two-seater flying taxi, then added a sporty flying boat called Flyer, both developed by a company called Kitty Hawk. And last week, The Verge discovered a third: Opener, which just came out of stealth mode. There was no mention of the Google co-founder in the startup’s announcement, but when confronted with evidence of Page’s involvement, Opener quickly issued a press release admitting it.

19.07.2018

11:42 | uncut-news: Kann künstliche Intelligenz mit echten Ärzten konkurrieren?

Im Wettlauf um die Weltherrschaft in der Spitzentechnologie nimmt die chinesische künstliche Intelligenz auch ihre eigenen Ärzte unter Vertrag, mit einem neuen System, das behauptet, Hirntumore schneller und genauer zu diagnostizieren als menschliche Ärzte.

12.07.2018

20:24 | heise: 3D-Druck: Umweltbundesamt warnt vor schädlichen Auswirkungen

In einer Studie beschreibt die Behörde mittelfristige Risiken und Chancen des 3D-Drucks für Umwelt und Gesundheit.

10.07.2018

16:12 | idc: The New Internet with Other New Technologies" by Ron Giles - 7.9.18

These apps will replace Google Chrome, Firefox, Internet Explorer, and any other embedded browser presently being used to access the internet.The old World Wide Web, (WWW​.​), the basic structure, will not be replaced but rather converted to the new internet. These old browsers are used as a profit center. The new internet will not be a profit center. There will be no advertisements, pop up banners, or interruptions to articles one is reading from advertisers. The New Business Model eliminates businesses for profit.


11:42 | fz: Pseudo-KI: Warum Menschen so tun, als wären sie Roboter

Dank digitaler Assistenten wie Alexa, Cortana und Siri sind Gespräche mit Robotern mittlerweile keine Besonderheit mehr. Doch man sollte aufpassen, was man gegenüber den vermeintlich virtuellen Gesprächspartnern sagt – oftmals steckt ein Mensch dahinter. Denn obwohl für viele Technologie-Konzerne und Start-ups kein Problem unlösbar scheint, ist die Entwicklung von „künstlicher Intelligenz“ ein zeitaufwändiges und kostspieliges Unterfangen. Stattdessen greifen immer mehr Unternehmen, von Google und Facebook bis hin zu kleinen Start-ups, auf Menschen zurück, die den Roboter spielen.

08:13 | german.people.cn: http://german.people.com.cn/n3/2018/0706/c209054-9478536.html

Die Yaoying-2 zielt auf den internationalen Markt ab. Es handelt sich dabei um ein unbemanntes Luftfahrtsystem für mittlere Höhen, niedrige Geschwindigkeit und lange Einsatzfähigkeit, die sowohl für Aufklärung als auch Angriffsaktionen geeignet ist.

06.07.2018

14:44 | fz: Wie die Maschinen zu einem Bewusstsein kommen

Der US-amerikanische Informatiker Manuel Blum von der Carnegie Mellon University arbeitet derzeit mit seiner Frau Lenore, die ebenfalls Informatikerin ist, daran, ein Modell des Bewusstseins zu entwickeln, das sich auch in Computern umsetzen ließe. Derzeit sind sie dabei, die theoretischen Grundlagen so weit auszuarbeiten, dass das Modell zur Überprüfung von Hypothesen herangezogen werden kann. Erst danach ließe sich die Architektur in Hardware umsetzen. Blum ist aber optimistisch, dass ihm das gelingen kann.

17:56 | Der Indianer
Respekt, Informatiker bestimmen wie man "Bewusstsein" bzw. Bewusstheit" definiert. Selbst in der heutigen Pyschologie spielt "Bewusstsein" fast keine Rolle, weil es in dem Sinn nicht zu forensicher, logisch schreibbar ist. Und wie ein "Modell" zur Überprüfung von "Hypothesen" (unbewiesene Annahme, Unterstellung) funktionieren soll, wissen wohl nur die Spezialisten, da das "Modell" ja eine Grundlage braucht. Einen Rahmen, wie will man dann Hypothesen überprüfen, wenn man nicht weiss wie sich "Bewusstsein" erschafft ? Das Ironische ist, ich probiere immer den "Zylonen" zu entkommen, werde aber immer wieder von ihnen eingeholt. Wenn es gelingt haben wir dann diese Zukunft ? https://www.youtube.com/watch?v=9VBTcDF1eVQ

18:27 | Der Indianer erweitert
Hier noch die englische Verfassung einer Rede von "Admiral Adama" wo der Battelstar ausser Dienst gestellt werden sollte, vor dem Angriff.Vor zwei Jahren gab es das auf Y-Tube, sogar mit Untertitel. Leider wurde das ebenfalls gekillt. Hier der englische Wortlaut der Rede. Gefunden Google USAWilliam Adama:
The Cylon War is long over, yet we must not forget the reasons why so many sacrificed so much in the cause of freedom. The cost of wearing the uniform can be high ... [after looking at crowd] but sometimes it's too high. You know, when we fought the Cylons, we did it to save ourselves from extinction. But we never answered the question, why? Why are we as a people worth saving? We still commit murder because of greed, spite, jealousy. And we still visit all of our sins upon our children. We refuse to accept the responsibility for anything that we've done. Like we did with the Cylons. We decided to play God, create life. When that life turned against us, we comforted ourselves in the knowledge that it really wasn't our fault, not really. You cannot play God then wash your hands of the things that you've created. Sooner or later, the day comes when you can't hide from the things that you've done anymore.
KI-Übersetzung: William Adama:
Der Zylonenkrieg ist lange vorbei, doch dürfen wir nicht die Gründe vergessen, warum so viele Opfer für die Freiheit geopfert haben. Die Kosten für das Tragen der Uniform können hoch sein ... [nachdem man auf die Menge geschaut hat], aber manchmal ist es zu hoch. Weißt du, als wir gegen die Zylonen gekämpft haben, haben wir es getan, um uns vor dem Aussterben zu bewahren. Aber wir haben die Frage nie beantwortet, warum? Warum sind wir als Menschen es wert, gerettet zu werden? Wir machen immer noch Mord wegen Gier, Trotz, Eifersucht. Und wir besuchen immer noch unsere Sünden auf unsere Kinder. Wir lehnen es ab, die Verantwortung für alles zu übernehmen, was wir getan haben. So wie wir es mit den Zylonen gemacht haben. Wir haben uns entschieden, Gott zu spielen, Leben zu schaffen. Als sich dieses Leben gegen uns wandte, trösteten wir uns in dem Wissen, dass es wirklich nicht unsere Schuld war, nicht wirklich. Du kannst nicht Gott spielen, dann wasche deine Hände von den Dingen, die du erschaffen hast. Früher oder später kommt der Tag, an dem du dich nicht mehr vor den Dingen verstecken kannst, die du getan hast.
https://www.youtube.com/watch?v=f0tW7MiHfhI

02.07.2018

09:14 | anbruch: Tod und Utopie (2) – Transhumanismus als Möglichkeit?

Wir alle kennen alte Menschen, die die Nähe zum Tod und ihre Lebenserfahrung keineswegs zu Weisen gemacht. haben. Sie denken in den gleichen engen Bahnen, in denen sie ihr Leben lang gedacht haben. Sie haben ihren Kindern und Enkeln im Grunde nichts Wichtiges zu sagen. Und glücklich waren und sind sie auch nicht. Nun verbringen und genießen sie bei guter Gesundheit einen Tag um den anderen – in der Überzeugung, dass danach nichts mehr kommt.

Angela, die Transhumane! Auch sie denkt, dass nach ihr nichts mehr kommt! TB