17.09.2021

20:04 | finanzen: Chinesisches Unternehmen verklagt Apple: Stopp der iPhone-Produktion gefordert

Ein seit 2012 andauernder Patentstreit zwischen der chinesischen KI-Firma Shanghai Zhizhen Intelligent Network Technology, allgemein bekannt als Xiao-i Robot, und dem US-Unternehmen Apple hat kurz vor der am kommenden Dienstag stattfindenden Keynote, bei der unter anderem das iPhone 13 vorgestellt werden dürfte, neue Fahrt aufgenommen. Wie Xiao-i Robot laut "South China Morning Post" am vergangenen Dienstag - nur kurz vor der offiziellen Ankündigung der Apple-Keynote - per WeChat verkündete, habe man am vorangehenden Freitag bei einem Gericht in Shanghai einen Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung gegen Apple eingereicht.

Jetzt müssen die Chinesen selbst man erfahren wie das ist, wenn Patente verletzt werden! Unsere Firmen hatten hinsichtlich der jahrenlangen Produktpiraterie und des copy-to-china-Plans nie ein Chance auf Unterlassung oder Vertriebsstop! OF

06:55 | henry m:  The Vaccine Contains Your Barcode

Hier sind ein Dutzend Smartphone- Screenshots, die ich am Montag vor einem Supermarkt in Deutschland gemacht habe.
Es sieht so aus, als hätten die Geimpften alle ihre eigene individuelle (Art) IP-Adresse, die auf dem Bildschirm angezeigt wird, wenn Bluetooth aktiviert wird und die Umgebung nach erreichbaren Bluetooth-Geräten durchsucht.
Wie Sie sehen, habe ich das fünf Minuten lang gemacht und die Ziffern ändern sich mit dem anhaltenden Strom von Fußgängern und Fahrzeugen. Die Adressen haben alle das gleiche Format.

Leser Kommentar 
Gibt es einen Fachmann in der Gemeinde, der das verifizieren koennte? Duerfte nicht allzu schwer sein, wenn das wahr waere, dann waere der Impfspuk sehr schnell vorbei.Es klingt unglaublich, aber heutzutage ist ja nichts mehr unglaublich……..
P.S. Es tut sich einiges hier in Australien, selbst wenn es nicht den Anschein hat
siehe auch:  55,000 5G Base Stations Installed in Germany; 85% of Population Has Coverage, More Deployment Planned

08:39 | Der Waldbauernbub
Oh mein Gott, da hat jemand etwas entdeckt was für jeden Netzwerktechniker grundlegenstes Basiswissen darstellt und posaunt es als Skandal hinaus. Unser ehem. Bundeskanzler hat einmal gesagt: "Lernen's Geschichte Herr Redakteur".

08:40 | Leser-Kommentar
Das, werter Leser, geht seit Beginn der Impfungen in etlichen Varianten durch die Kanäle. Die meisten Videos mit einer Unterschrift in Form von: ‚Das müsste doch einschlagen wie eine Bombe‘. Tut mir Leid wenn ich Ihnen die ‚schnell vorbei‘ Hoffnung da ein wenig nehmen muss…

16.09.2021

17:44 | RT: Russisches Parlament droht US-Tech-Konzernen mit noch höheren Geldstrafen

Russlands Parlament erwägt eine weitere Erhöhung der Geldstrafen gegen bestimmte IT-Unternehmen. Laut Wassili Piskarjow, dem Vorsitzenden der Duma-Kommission zur Untersuchung ausländischer Einmischung in die inneren Angelegenheiten Russlands, kam die Idee vor allem durch das Verhalten von Google zustande. Das Unternehmen hatte sich wiederholt geweigert, die von den Behörden verhängten Geldstrafen zu zahlen. Piskarjow teilte in einer Erklärung mit: "Das Management des Unternehmens entzieht sich schamlos der Beantwortung der erhobenen Vorwürfe und ist bereit, Geldstrafen in Millionenhöhe zu tolerieren, was zeigt, dass die ganze Macht der Vereinigten Staaten hinter ihm steht."

Russland eiert nicht herum, sie ziehen die Daumenschrauben einfach an! Ihre Regeln; wer mitspielen will, muss sich auch daran halten!? Wer die Regeln bricht, geht nicht über Los, zieht keine Karte, sondern verläßt wohl der Übel das Land! OF

16:42 | Leser-Beitrag: Raumenergie - der praktische Beweis

Seit fast 100 Jahren werden wir betrogen: Schon Nikola Tesla hatte damals die freie Raumenergie entdeckt und ihre praktische Nutzung vorgeführt - es wurde alles verboten und verheimlicht, damit die Öl- und Energiekonzerne ihre Profite nicht verlieren und natürlich auch, damit die Kriegsmaschine um Öl, Gas, Uran etc. nicht ins Stocken gerät. Außerem hassen es Konzerne, wenn Einzelne eine autarke Energieversorgung aufbauen.
Wir brauchen KEINE Kohlekraftwerke, keine Gaskraftwerke, keine Windräder und keine Solarenergie oder Atomenergie!

Hier zwei praktische Beweise:
https://www.youtube.com/watch?v=JDiXm_V1ae0
https://www.youtube.com/watch?v=jIBMp4OvbSM

18:27 | Leser-Kommentar
Ich habe mir die beiden Videos tatsächlich angetan. Das erste wird mit dem Präsentieren des Magneten ab 7:14 interessant. Man kann dabei zusehen, wie er den Fußschalter nicht immer synchron zum Heranhalten des Magneten an die Apparatur betätigt. Manchmal geht das Licht zu früh aus, bevor er den Magneten entfernt hat, teilweise ist es anders herum. Beim zweiten Video erkennt man den Betrug an der weiter brennenden Lampe wenn die Maschine bei 5:42 vom Stromnetz getrennt wird, während beim kurzen Trennen des Stromkreises bei 8:42 das Lampenbündel vorübergehend ausgeht. Der seltsame Schnitt bei 5:14 wenn die Maschine angedreht wird, ist ein untrügliches Zeichen dafür, dass keine Eigenenergie vorhanden ist und sie den Schnitt brauchten, um die im gelben verstecke Maschine einzuschalten, die dann auch wesentlich höher dreht als in den Sekunden vor dem Schnitt.

Wäre es tatsächlich möglich, einen Motor sich mit "freier Energie" bewegt, die beste Möglichkeit wären nicht YouTube Videos und auch nicht das Patentieren der Technologie oder gar der Verkauf entsprechender Generatoren. Vielmehr sollte man zum gewöhnlichen Stromanbieter werden und dabei so tun, als würde man den Strom mit konventionellen Stromgeneratoren herstellen. Heimlich sorgt aber natürlich die Wundermaschine für den Strom, die einen sehr schnell sehr reich macht, so dass eventuellen Mordversuchen durch die Öl, Atom oder Sonstwasindustrie mit finanziellen Mitteln begegnet werden kann, während gleichzeitig der Beweis erbracht wird, dass es auch wirklich funktioniert. Auf der anderen Seite ist es aber natürlich auch sehr lukrativ, Clips bei Youtube hochzuladen und sich über das freie Geld freuen, dass einem die 8 bzw. 22 Mio Klicks auf das Konto spülen.

18:49 | Leser-Kommentar zum Kommentar von 18:27
Ja werter Leser, Magnetismus ist halt wieder in. Vielleicht ist das Ziel Impfung, das Menschen magnetisch werden und Strom erzeugen. Der Strom, wird dann im Leitungsnetz gespeichert wird ? Mit Tesla-Technik wir der Strom dann drahtlos übertragen. So zieht man freie Menschenenergie ab. So gesehen braucht man keine Kobolde mehr. Das schaffen wir schon alleine, da selbst die Engel, und Naturgeister gegangen sind. Die Menschheit als Großkraftwerk, wär hätte das gedacht...?

09:27 | oe24:  SpaceX: Elon Musks erste Weltraum-Touristen umkreisen die Erde

 ... aber hoffentlich glühen sie nicht für die Sache.  Was nun die Umweltschäden betreffen ... da wird sich sicher eine Subvention finden .... TS

14.09.2021

19:48 | ucn: Israelische Spionagetechnik-Firma nutzte Sicherheitslücke auf ALLEN IPHONE-Geräten, um „Pegasus“-Malware zu implantieren

Die Gruppe für digitale Rechte CitizenLab hat eine Schwachstelle entdeckt, die es dem israelischen Spionageunternehmen NSO Group ermöglichte, seine Pegasus-Malware auf praktisch allen iPhones, Macs und Apple Watch-Geräten zu installieren.
CitizenLab enthüllte die Schwachstelle am Montag, eine Woche nachdem sie sie durch die Analyse des Telefons eines saudischen Aktivisten, das mit der Malware infiziert worden war, entdeckt hatte. Die Entdeckung wurde der Öffentlichkeit bekannt gegeben, kurz nachdem Apple ein Update veröffentlicht hatte, um die Sicherheitslücke zu schließen.
Die Schwachstelle ermöglichte es den Kunden der NSO Group, als .gif-Dateien getarnte bösartige Dateien an das Telefon einer Zielperson zu senden, die dann „eine Integer-Überlaufschwachstelle in Apples Bildwiedergabebibliothek“ ausnutzten und das Telefon für die Installation der inzwischen berüchtigten Malware „Pegasus“ der NSO Group öffneten.

Der Apfel wird immer fauler, wie's aussieht!? Einst die große Bastion gegen die Virenschleudern vom Gates, kommen jetzt auch offenbar immer stärker in den Fokus der "Begehrlichkeiten"...!? Sehr unschön. Wie gesagt, der Festnetzapparat kennt derlei Probleme (noch) nicht... OF

13.09.2021

06:51 | SPON:  Nordkorea testet »Marschflugkörper von langer Reichweite«

Es war der erste Start seit fast einem halben Jahr: Das Regime in Pjöngjang hat einen weiteren Marschflugkörper erprobt. Hochrangige Regierungsvertreter schauten zu. Gerade erst fand eine Parade zum Nationalfeiertag statt, da legt Pjöngjang noch einmal nach. Nordkorea hat nach eigenen Angaben einen neuen »Marschflugkörper von langer Reichweite« getestet.

... und wenn jetzt noch ein kleiner Technologieschub aus Afghanistan die "Waffenschmieden" in Nordkorea erreicht, dann steht ja dem technischen Fortschritt in Nordkorea nichts mehr im Weg.  TS

11.09.2021

13:12 | fz: Elon Musk spottet über Jeff Bezos' Pläne für "ewiges Leben"

Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Amazon-Gründer Jeff Bezos offenbar in ein Start-up investiert hat, das an lebensverlängernden Technologien forscht. Für die Forschung am "ewigen Leben" wurde Altos Labs angeblich mit umfassenden finanziellen Mitteln ausgestattet und versammelt namhafte Wissenschaftler*innen.

07:33 | FAZ:  Die heimtückischen Giftspritzen der Schlangen

Wie haben sich aus harmlosen Falten die Giftkanäle in den Fangzähnen von Schlangen entwickelt? Jetzt liefern australische Biologen anhand von Mikroanalysen die Erklärung. chlangen sind die einzigen Wirbeltiere, die zwei Zähne zu Injektionsnadeln umgeformt haben. Mit ihnen können sie den tödlichen Inhalt ihrer Giftdrüsen gezielt in den Körper ihrer Beute spritzen. Solche Giftzähne haben sich mehrmals unabhängig voneinander entwickelt und kommen in zwei Versionen daher: Die einen leiten die toxische Flüssigkeit durch eine tiefe Rinne, die anderen durch eine Röhre.

Also, ich erkläre mir das immer so.  Als Adam seine Rippe opferte .... war der erste Versuch eine Schlange (S = Schwiegermutter), weil ja die Rippe ja innen auch nicht aus Knochen besteht und als die Schlangen-Ur-Mutter so am steirischen Apfelbaum hin, da hat sie einen grünen unreifen Apfel erwischt.  Als sie dann Adam gesehen hat, wie er mit der Eva so ein bisschen ...., da verwandelte sich der Apfelsaft im inneren in Esig ... und daher .... TS
P.S.:  Wissenschaft kann ja so einfach sein. 

08.09.2021

17:16 | SciTechDaily: Quantum Computing Breakthrough: Entanglement of Three Spin Qubits Achieved in Silicon

Ein RIKEN-Team hat die Anzahl der Spin-Qubits auf Siliziumbasis, die verschränkt werden können, von zwei auf drei erhöht und damit das Potenzial von Spin-Qubits für die Realisierung von Multi-Quantum-Algorithmen verdeutlicht.
Quantencomputer haben das Potenzial, herkömmliche Computer bei der Durchführung bestimmter Berechnungen in den Schatten zu stellen. Sie basieren auf Quantenbits oder Qubits, dem Quantenäquivalent zu den Bits, die herkömmliche Computer verwenden.
Obwohl sie noch nicht so ausgereift sind wie andere Qubit-Technologien, haben winzige Siliziumklümpchen, die so genannten Silizium-Quantenpunkte, mehrere Eigenschaften, die sie für die Realisierung von Qubits sehr attraktiv machen.

Heißt, die Vorbereitung für QFS (quantenfinanzsystem) laufen auf Hochtouren oder sind gar schon im Einsatz!? Schnell muss es auf alle Fälle werden... OF 

07.09.2021

17:20 | uncut: Die Manipulation des Algorithmus im Silicon Valley ist das Einzige, was die Mainstream-Medien am Leben erhält

Die Manipulation des Algorithmus durch Silicon Valley oder Big Tech ist es, die den veralteten Dinosaurier von den MSM am Leben erhält. Manipulation des Algorithmus ist die Art und Weise, wie Big Tech arbeitet. ...Der Zusammenbruch der großen Medien: Das Publikum der MSM stirbt buchstäblich
Die Mainstream-Medien sterben – und erklären der Konkurrenz den Krieg als „Fake News“

Wie ist es möglich, dass dieselben imperialistischen oligarchischen Institutionen immer noch kontrollieren, wie die meisten Menschen über ihre Welt denken?
Die Antwort lautet: Manipulation des Algorithmus.
Der CEO von @YouTube gibt es offen zu:
1) Unternehmensnachrichten in YTs Algorithmus höher zu bewerten
2) Unterdrückung unabhängiger Nachrichten-/Politikkanäle
3) Unterdrückung von Leuten, die Inhalte „aus ihrem Keller“ erstellen (DER URSPRÜNGLICHE ZWECK von YT)

Dazu passend: Netzfund: Blacklists von google - Welche Unternehmen gesperrt oder zur Zensur stehen

googleBlackLists

googleBlackLists2

Der Algorythmus kann gestaltet werden wie sie wollen, am Ende wird sich die Scharmintelligenz durchsetzen! Richtige Information und Wahrheit finden immer ihren Weg. OF

06.09.2021

17:11 | imago/TG:  Humanoider Roboter Robo-C-bei Eastern Economic Forum EEF in Wladiwostok präsentiert

Die Firma Promobot präsentierte am Freitag auf dem Östlichen Wirtschaftsforum in Wladiwostok ihren humanoiden Droiden, den "Robo-C". Der auf den Namen "Alex" getaufte Droide sieht dank seiner realistischen Haut und Mimik einem Menschen zum Verwechseln ähnlich. Der Roboter kann seine Arme bewegen, seinen Kopf und Körper drehen und mit Menschen interagieren.
Laut Roman Komissarow, Regional Business Development Manager bei Promobot, können Menschen einen solchen Droiden in vielerlei Hinsicht nutzen.

Schaut jedenfalls besser aus, als die Tech-Beutel von Boston Dynamics... Dennoch ziemlich schauderhaft! OF

18:01 | Leser-Kommentar
Darauf ein Hurra, die Zylonen kommen wohl bald. Und sie haben einen Plan...!!!?

08:42 | n-tv: Algorithmus hält Schwarze für Affen

Um Inhalte zu personalisieren, setzt Facebook auf künstliche Intelligenz. An der hapert es aber offenbar noch gewaltig: Die Gesichtserkennungssoftware verwechselt schwarze Menschen mit Affen. Das Unternehmen spricht von einem "inakzeptablen Fehler".

Nicht nur den Schwarzen geht es in der KI so - auch dem leicht übergewichtigen, mittelalterlichen weißen Mann geht's an den Kragen.
Ich bekomme stets WErbungen für Diät-Hilfsmittel auf den Screen gespielt.
Die Realität zeigt zwar die Kilos an der Waage an, aber Kilos sind für mich nur ein soziales Konstrukt
Gemäß dem vorherrschenden Zeitgeist fühle ich mich selbst jedoch als Trans-Schlanker! TB

10:12 | Leser-Kommentar
Zum grünen Kommentar von TB zu seinen Kilos. Irgendwie stellt sich mir jetzt doch die Frage, ob das Bild im Slider dazu tatsächlich ein Foto von TB ist?

Es IST ein Symbolfoto - ich schwörs! TB

10:28 | Monaco
und die Leserschaft grölt ´TB, ausziehn, ausziehn.....´.......
um das ganze wieder auf ein gewisses Niveau zu heben........

16:16 | Monaco
das Photo, in Bayern gilt er als magersüchtig......nicht verwunderlich, bei dem zu klein geratenen Trinkgefäß.......

03.09.2021

06:55 | DerStandard:  Physiker: "Quantencomputer werden spezielle Aufgaben für uns lösen"

Physiker Tommaso Calarco hält die Zusammenführung von KI und Quantencomputer für sehr aussichtsreich. Die Möglichkeit von Quantencomputern steht bereits seit Jahrzehnten im Raum, doch erst durch die Durchbrüche in den vergangenen Jahren wird die Technologie immer greifbarer. Große IT-Firmen wie IBM und Google investieren massiv in die Entwicklung von Quantencomputern, auch China bringt beträchtliche Summen auf den Weg. Durch das Quanten-Flagship der Europäischen Kommission werden in zehn Jahren mehrere Milliarden Euro in Europa in die Entwicklung von Quantentechnologien investiert.

Sicher eine wichtige Entwicklung .. und löst es auch die drängenden Fragen der Menschheit wie Überbevölkerung, Krieg, Hunger, Armut?  TS

01.09.2021

13:38 | oliver janich:  Hackerangriffe legen hunderte Unternehmen lahm.

Scheinbar wurde ein Hackerangriff am Wochenende verübt .... wer hier Bestätigung hat, der mag bitte ein Kommentar schicken.  TS

18:29 | Leser-Kommentar
Wochenblick AT hat einige Berichte dazu von denen allerdings einer wieder auf Stefan Magnet zurückverweist. Tatsächlich eine seltsame Nachrichtenlage für „hunderte von Angriffen“.

18:56 | Leser-Kommentar
Scheint sich wohl nur auf Österreich zubeschränken... gefunden über Kopp Nachrichten: https://www.wochenblick.at/cyber-attacke-kein-fisch-in-supermaerkten-blutkonserven-verderben/, https://www.wochenblick.at/nach-folgenschwerer-hacker-attacke-krisenvorsorge-fuer-den-ernstfall/

27.08.2021

19:00 | Leser-Beitrag: Stromspeicher so klein wie ein Staubkorn soll Elektronik im menschlichen Körper versorgen

https://www.trendsderzukunft.de/stromspeicher-so-klein-wie-ein-staubkorn-soll-elektronik-im-menschlichen-koerper-versorgen/

Stromspeicher so klein wie ein Staubkorn soll Elektronik im menschlichen Körper mit Strom versorgen. Dieser Stromspeicher kann intravaskuläre (im Blut befindliche) Implantate und Mikroroboter für die Biomedizin der nächsten Generation versorgen, die in schwer zugänglichen kleinen Räumen tief im Inneren des menschlichen Körpers agieren.

Der Mensch ist schon eine arme Sau! Der Oberchef oder was auch immer hat in uns eine perfekte "Maschine" kreiert, die sogar selbständig denken und handeln kann und dann brauchen wir Stromspeicher, die Körperelektronik versorgen soll... Lieber Mensch bleiben als Roboter zu werden. OF

19:23 | Leser-Kommentar
Das können nur die Borg und ihre Königin sein. Die haben uns undercover übernommen. Wird Zeit das die USS-Enterprice mit Capitän Glatzkopf kommt, um das zu beheben. Ansonsten wird bald heissen, Hurra, wir sind die Borg auf immer und ewig ?

Vielleicht auch die Borg, die uns etwas Großes borgen für die Zukunft!? Die vom Stamme Nimm sind ja eh schon da und wir die braven Gib... Also warum nicht mal umgekehrt!? OF

24.08.2021

16:57 | finanzen: Der größte südkoreanische Mischkonzern Samsung will in den nächsten drei Jahren Investitionen tätigen

Das Unternehmen will 240 Billionen Won (etwa 175,3 Milliarden Euro) investieren. Damit will die Gruppe um den Technologie-Riesen Samsung Electronics nach eigenen Angaben ihre internationale Stellung bei Halbleitern und in anderen Kernbereichen stärken und neue Geschäftsfelder entwickeln. Dazu gehören etwa Robotertechnik und Telekommunikationstechnologien der nächsten Generation.

...um den Asienmarkt weiter auszurollen, Afrika leicht flutend aufzurollen und der Westen kann sich abermals "brausen" gehen, da die Elektroniker immer schwerer in den Markt finden!? Zurück zum guten alten Diesel bei Auto und Tracker, damit ist man immer auf der sicheren Seite. OF

20.08.2021

16:35 | t3n: Boston Dynamics: Atlas-Roboter meistern Parcours nahezu fehlerlos

Die Ingenieure von Boston Dynamics haben den Atlas-Roboter in die Lage versetzt, einen komplexen Parcours auf verschiedenen Wegen zu bewältigen. Das gelingt in Tests fast perfekt. Das „fast“ stört sie.

Kommentar des Einsenders
Die Ingenieure von Boston Dynamics haben den Atlas-Roboter in die Lage versetzt, einen komplexen Parcours auf verschiedenen Wegen zu bewältigen. Das gelingt in Tests fast perfekt. Der Erste der beiden Roboter läuft eine Reihe von aufgeständerten Sperrholzplatten hinauf, überspringt eine Lücke und läuft im Parcours, der im zweiten Stock des Boston-Dynamics-Hauptquartiers aufgebaut ist, Treppen hinauf und hinunter. Der zweite Roboter springt auf einen Schwebebalken und macht die gleichen Schritte in umgekehrter Reihenfolge, während der erste Roboter über den Balken springt. Beide landen nach zwei synchronisierten Rückwärtssaltos.
Das Atlas-Team will einen Humanoiden erschaffen, der alle Bewegungen präzise und perfekt ausführt. Im letzten Satz heißt es: "Skynet bleibt vorerst eine Zukunftsvision." Soso, Beruhigungspillen werden auch gleich verteilt ;-)

16:51 | Monaco
Unsicherheiten, kleine Wackler, Stolperschritt....beim Versuch der Überwindung eines Parcours......das kennt der Steirer aus seiner Jugend.....Gösser-Hintergrund......

19.08.2021

19:35 | gmx:  Tödlicher Tumor aus dem 3D-Drucker: Forschern gelingt Durchbruch

Forscher der Universität Tel Aviv haben per 3D-Bioprinting-Verfahren erstmals einen kompletten aktiven Tumor gedruckt. An dem Modell eines Glioblastom sollen Medikamente getestet werden.

Das sind Erfindungen die wir wirklich brauchen.  TS

17.08.2021

19:00 | FZ:  Kernfusion: Historischer Durchbruch weckt Hoffnung auf neue Energiequelle

Bei einem Experiment gelang es den Nuklearwissenschaftler*innen des Lawrence Livermore National Laboratory (LLNL) einen Energiestoß von 1,3 Megajoule (MJ) zu erzeugen, berichtet Sciencealert. Damit wurde erstmals der Zustand der "Zündung" (Ignition) erreicht, berichtet das Imperial College London. Dieser Zustand ist nötig, um die Kettenreaktion der Kernfusion zu starten.

Geh bitte ... in der Steiermark ist das doch ein Dauerzustand.  Beim Kernspalten bzw. der Kernölfusion wird Gösser Bier getrunken ... und da hatte so mancher (TB natürlich nicht, der entgiftet sich dauernd) eine Ignition ... als Zündung von unglaublichen Ideen.  TS
P.S.:  Was nicht bedeutet .. die Steirer saufen die ganze Zeit ... die Frauen jedenfalls nicht. 

14:30 | Tagesschau:  "Metaversum" als Internet-Nachfolger?

Die Tech-Industrie im Silicon Valley hat ein neues Lieblingsprojekt: das Metaversum. Die digitale Parallelwelt soll das Internet dreidimensional erweitern. Facebook hat dafür sogar eine eigene Abteilung gegründet. Das Science-Fiction Abenteuer "Ready Player One" aus dem Jahr 2018 von Steven Spielberg kommt der Idee des "Metaversum" (englisch "Metaverse") schon recht nahe. In dem Film verbringt die Hauptfigur, ein Teenager, die meiste Zeit in einer virtuellen Welt, die aus zahllosen Simulationen besteht. Das Metaversum ist aber nicht nur Gaming, meint Matthew Ball.

Ich nenne es mein tägliches Leben ... aufwachen, b.com .... TS

18:46 | Leser-Kommentar
So, so, Kino wird Realität bis Popcorn und Strom ausgeht ? Oder anders, schlägt dann der Film zurück...

12:28 | Leser-Zuschrift "Freie Meinungsäußerungs-App wird gelöscht"

Apple hat die App „Unjected“ aus dem Apple App Store gelöscht. Auch aus dem Google Play Store wurde die App kurzzeitig entfernt, sie ist dort aber mittlerweile wieder verfügbar. Bei der Anwendung handelt es sich um eine Dating-Plattform für Personen, die für „medizinische Autonomie und freie Meinungsäußerung“ sind.
Laut Google bekamen Unjected-Nutzer in einem „Social Feed“ Falschinformationen vorgesetzt, etwa dass mRNA-Impfstoffe „Biowaffen“ oder „Nanotechnologie-Mikrochips“ seien. Auch die Corona-5G-Verschwörungstheorie soll reproduziert worden sein. Apple entfernte die App, da die Anwendung „unangemessen auf die COVID-19-Pandemie in ihrem Konzept oder Thema“ verweise. Corona-Themen müssen bei App-Store-Anwendungen stets „glaubwürdige Gesundheits- und Sicherheitsinformationen“ enthalten.

Dazu passender Cartoon! TB

Bildschirmfoto 2021 08 17 um 12.29.10

06:43 | SPON:  T-Mobile in den USA bestätigt Cyberangriff

Die amerikanische Telekom-Tochter T-Mobile ist Opfer eines Hackerangriffs geworden. Das Unternehmen räumte den Angriff ein, laut Medien könnten Millionen Kunden betroffen sein. Berichte gibt es seit dem Wochenende, nun hat sich auch das betroffene Unternehmen selbst geäußert. T-Mobile US ist Opfer einer Cyberattacke geworden. Die Angreifer hätten sich Zugriff auf einige Daten verschafft, teilte der Mobilfunk-Anbieter in der Nacht zum Dienstag mit.

Wie wird es erst werden wenn der "grüne Pass" so richtig eingesetzt wird, was werden die dann mit unseren Daten anstellen.  TS

11.08.2021

17:22 | handelsblatt: Milliardendeal der Antiviren-Firmen: Norton Life Lock übernimmt Avast

Die tschechische IT-Sicherheitsfirma Avast wird in einem Milliardendeal vom US-Konkurrenten Norton Life Lock übernommen. Avast wird dabei insgesamt mit 8,1 bis 8,6 Milliarden Dollar bewertet (6,9 bis 7,3 Milliarden Euro). Den bisherigen Avast-Anteilseignern wird eine Kombination aus Bargeld und neuen Aktien angeboten, wie die Unternehmen in der Nacht zum Mittwoch mitteilten. IT-Sicherheit ist ein wachsender Markt, insbesondere angesichts der Häufung aufsehenerregender Cyberattacken in den vergangenen Jahren.

Wirkt schon fast ein wenig anachronistisch in Zeiten, wo die größte Computervirenschleuder ihr Geld im human biotech und Spritzenbusiness verdient!? Immerhin, fetter Deal! OF

09.08.2021

09:18 | oe24: Elon Musks Cyborg-Firma bringt erstes Produkt

Elon Musks Cyborg-Firma Neuralink , die an einer Verbindung zwischen dem menschlichen Gehirn und Computern arbeitet, hat ihre Kassen mit frischem Geld von Investoren aufgefüllt. Die 205 Millionen Dollar (173 Mio. Euro) kommen von Google und mehreren Start-up-Finanzierern. Das Geld soll für die Markteinführung des ersten Produkts sowie weitere Forschung verwendet werden, wie Neuralink in einem Blogeintrag bekanntgab.

Der Connector zwischen Hirn und Musks-Maschinen sind Inhaltsstoffen in Vaccinen? TB

05.08.2021

11:28 | golem: Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen

Viel Geld und das Versprechen, bis 2023 einen Eisen-Luft-Akku mit einer Kapazität von 150 Megawattstunden zu bauen, haben Form Energy eine Reihe von Schlagzeilen in amerikanischen Medien eingebracht. Noch viel mehr Akkus sollen folgen und die Stromerzeugung aus Wind- und Solarenergie stabilisieren. Investmentfonds mit Geld von Bill Gates und Jeff Bezos investieren in die Firma.

Kommentar des Einsenders
Unsere Philanthropen haben anscheinend noch nicht die Lösung für ihre Grüne Wende! Zwei Zitate vom Artikel:
"Investmentfonds mit Geld von Bill Gates und Jeff Bezos investieren in die Firma."
"Eine Technik zu verkaufen, die noch nicht einmal entwickelt ist, sei die größte Herausforderung der Firma gewesen."
Der Zweite Satz erinnert mich an die Plannung der Energiewende :) !

04.08.2021

11:12 | sna: „Werde von russischen Entwicklungen inspiriert“: Musk über Entwicklung von Raptor-Antrieb

Der Gründer und Eigentümer des Raumfahrtunternehmens SpaceX, Elon Musk, wird nach eigenen Worten bei der Schaffung des Raptor-Raketentriebwerks unter anderem von russischen Entwicklungen inspiriert.

Warum soll er es anders als die NASA machen, die hatte sich beim Raketenbau ja auch von den Nazis inspirieren (besser gesagt bauen) lassen! TB

Die Kleine Rebellin
Im Gegensatz zu Biden, für den in Russland nur Hinterwäldler existieren, schwärmt Musk regelrecht über technische Entwicklungen der Russen und lässt sich von der Konstruktion des Raptor-Raketentriebwerks für seine Entwicklungen inspirieren. Der politischen Klasse wird das vermutlich nicht gefallen. Anderseits hätten sie aber gerne die Entwicklungen der Russen, so wie sie nach dem WK II den Deutschen alle wesentlichen Patente geklaut hatten.

Dazu passende aber davon unabhängige Leser-Zuschrift
als apple Tesla übernehmen wollte, forderte Musk dessen CEO Posten. Verhandlungen endete klassisch amerikanisch:
https://www.xing-news.com/reader/news/articles/4177921?cce=em5e0cbb4d.%3ArigeleRmO9LP2PUmGfTTAB&link_position=digest&newsletter_id=77753&toolbar=true&xng_share_origin=email

02.08.2021

14:25 | Krone:  Tesla Model 3 verwechselt Vollmond mit einer Ampel

Man könnte es beinahe für einen von Elon Musks Scherzen halten, aber wirklich lustig finden wird es der Tesla-Boss wohl eher nicht: Ein Model 3 hat den Mond am Himmel für eine Ampel gehalten - und darauf reagiert. Der Besitzer des Wagens hat das alles per Handy gefilmt.

.. aber wir wollen mit der KI spielen. Hervorragend. TS