09.12.2018

12:43 | juergenfritz: Wie der Universalismus gegen die abendländische Kultur instrumentalisiert wird

Der moralische Universalismus geht davon aus, dass bestimmte Rechte jedem Menschen zeit- und ortsunabhängig zukommen. Doch gingen die Erfinder bzw. Entdecker dieser natürlichen Rechte eines jeden Menschen davon aus, dass deren Geltung immer auf das Gebiet eines Staates begrenzt ist, um das Individuum vor dem staatlichen Machtmonopol zu schützen. In den letzten Jahrzehnten hat sich nun aber ein ganz anderer Universalismus entwickelt, der gegen die Prinzipien des Völkerrechts, gegen das Selbstbestimmungsrecht der Völker in Stellung gebracht wird. Dabei geht es diesen Herrschaftsuniversalisten in Wahrheit gar nicht um die Menschenrechte, welche sie lediglich instrumentalisieren, um die nationalen Zivilgesellschaften von innen heraus aufzulösen, wie Johannes Eisleben dezidiert aufzeigt.

07.12.2018

08:16 | mises: Zehn Gründe, weshalb Regierungen versagen

Wenn Politiker und Bürokraten nicht halten, was sie versprechen – was sehr oft geschieht – wird oft gesagt, das Problem könne gelöst werden, wenn wir nur die richtigen Leute in die Regierung brächten. Uns wird gesagt, dass die alte Garde von Regierungsmitgliedern sich nicht genug bemühte oder sie nicht die richtigen Absichten hatte. Es stimmt zwar, dass es in der Regierung viele inkompetente und Menschen mit schlechten Plänen gibt, aber wir können den beteiligten Personen nicht immer die Schuld geben. Oft ist die Wahrscheinlichkeit eines Scheiterns einfach eine Sache der Regierung als Institution selbst. Mit anderen Worten, Politiker und Bürokraten sind nicht erfolgreich, weil sie nicht erfolgreich sein können, denn die Natur des Staatsapparates steht dem Erfolg entgegen.

04.12.2018

09:21 | bto: Daniel Stelter im Interview mit dem Austrian Institute: „Deutschland erlebt einen Schein-Boom“

In einem ausführlichen Interview mit dem Austrian Institute beschreibe ich meine Sicht auf die Lage in Deutschland, in der Eurozone und in der Weltwirtschaft. Lesern von bto dürften die Thesen bekannt sein. Das Austrian Insitute führt in das Thema so ein: „Die Liste an schweren Fehlern, die der bekannte Ökonom Daniel Stelter in seinem neuen Buch „Das Märchen vom reichen Land: Wie die Politik uns ruiniert“ der deutschen Politik vorhält, ist lang. Der Kern seiner Kritik: Es wird an den falschen Stellen gespart – bei Infrastruktur, Digitalisierung, Bildungssystem, Bundeswehr und Industriepolitik – und gleichzeitig rein Konsum-orientiert Geld ausgegeben, was laufend zu Mehrkosten führt.

03.12.2018

09:14 | mises: Freiheit in der Krise must read!!!

Dank der Arbeit großer Denker und Gelehrter wie Ludwig von Mises und Murray N. Rothbard kennen wir die Lösung für die Probleme, die der Staat verursacht. Freiheit ist die Lösung. Nur eine vollständig freie Marktwirtschaft und eine noninterventionistische Außenpolitik können unsere Probleme lösen.

07:12 | rt: Konflikte der Zukunft - Alexander Dugin umreißt eine künftige Theorie der multipolaren Weltordnung

"..... Ihm zufolge ist die liberale Weltordnung nichts anderes als eine Variante des intellektuellen, geographischen und ökonomischen Anspruchs des Westens auf Hegemonie - eine Variante des Kolonialismus und Imperialismus. Sie ist damit nichts anderes als eine Variante der Moderne mit ihrem Anspruch auf Universalität ihrer und nur ihrer Werte. Dem stellt Dugin einen postmodernen geopolitischen Entwurf gegenüber: Die Multipolarität der Welt."

02.12.2018

15:24 | Edgeofwonder: Deep State's Obsession With Saturn, Symbols & Meaning

We’ve seen that the Deep State is a more than just a group of people controlling things, the Deep State is also connected to the occult. So wouldn’t there be proof or evidence of the occult all around us–symbols that connect to the material world, hiding in plain sight?

09:30 | Sputnik: Geld für Alle: Frühes Weihnachtsgeschenk? – „So ist Grundeinkommen finanzierbar“

Ein bedingungsloses Grundeinkommen (BGE) in Deutschland ist finanzierbar. Davon ist Sozialpolitiker Arfst Wagner überzeugt. „Der Staat gibt bereits jetzt über eine Billion Euro für Sozialausgaben aus“, erklärte der Ex-Chef der Grünen in Schleswig-Holstein im Sputnik-Interview. Wirtschafts-Experten kritisieren die Idee: „Nicht umsetzbar.“

Grüne: Bedingungsloses Grundeinkommen + massenweise Verschenkung der Staatsbürgerschaft = Vernichtung Deutschlands. ML

01.12.2018

19:15 | ET: Hass und Kampf, Gewalt und Lügen – Wie kommunistische Lügen den Westen verwirren

Um ihre Macht zu sichern und zu fördern, übertreiben politische Kräfte negative Entwicklungen. Gerade die kommunistische Lehre sieht jedes Mittel als gerechtfertigt an, um an die Macht zu kommen und diese zu behalten. Kommunistische Parteien verkünden öffentlich, dass Gewalt und Lügen ihre Werkzeuge zur Eroberung und Herrschaft über die Welt sind ...