05.07.2022

17:14 | TGP: REPORT: Only 18 Percent Of Independent Voters Approve Of Biden’s Job Performance

Wenn man die politischen Nachrichten verfolgt, hört man viel über die Menschen auf der rechten und linken Seite, aber nicht so viel über die Menschen in der Mitte.
Das Ironische daran ist, dass die unabhängigen Wähler oft diejenigen sind, die Wahlen entscheiden. Sie sind sehr wichtige Wähler.
Einer neuen Umfrage zufolge hat Biden sie fast vollständig verloren.
Das ist einfach brutal. Breitbart News berichtet: Nur 18 Prozent der Unabhängigen billigen Joe Bidens Arbeitsleistung.

Um es mit den Worten eines österr. Expolitikers zu kommentieren: "Joe, es ist aus". OF

15:41 | ushic: Extreme Polarization and Alienation in Our Politics

Extreme Polarisierung und Entfremdung in unserer Politik Kurz vor dem Unabhängigkeitstag ist mehr als einer von vier Amerikanern so entfremdet von seiner Regierung so entfremdet, dass sie glauben, es könnte bald notwendig sein, gegen sie zu den Waffen zu greifen", so eine Dies geht aus einer neuen Umfrage hervor, die am Donnerstag vom Institute of Politics (IOP) der University of Chicago veröffentlicht wurde.
Dieses verblüffende Ergebnis, das inmitten der Anhörungen des Kongresses zum Aufstand vom 6. Januar im US-Kapitol kommt, ist nur eines von mehreren Ergebnissen, die das gefährliche Ausmaß der Entfremdung vieler Entfremdung, die viele Amerikaner voneinander und von unseren demokratischen Institutionen empfinden.

Kommentar des Einsenders
Es existiert eine extreme Polarisierung und Entfremdung gegenüber der politischen Klasse. Es glauben 28% der Amerikaner daran, dass sie bald gegen die Regierung zu den Waffen greifen müssen.
Weiterhin extreme Spaltung in der Wahrnehmung der Leitmedien.

... während sich die Deutschen von der Politik, Gas, Wass, Heizung und Privatautobenutzung abdrehen lassen und dazu noch jubeln! TB

04.07.2022

19:30 | Die US-Korrespondentin: Putin wird Biden nach „unfreundlichen Aktionen“ nicht zum US-Unabhängigkeitstag gratulieren!

Der russische Präsident Wladimir Putin wird Joe Biden am Montag, dem US-Unabhängigkeitstag, wegen Washingtons „unfreundlichen“ Aktionen gegenüber Moskau nicht gratulieren, sagte der Kreml. „Glückwünsche in diesem Jahr können kaum als angemessen angesehen werden“, sagte Kreml-Sprecher Dmitri Peskow gegenüber Reportern. Die unfreundliche Politik der Vereinigten Staaten seien der Grund dafür.

Nicht gänzlich unverständlich! Dafür gratuliert die b.com-Redaktion den Amerikanern zum 4th of July und wünschen auch UNS für die Zukunft wieder etwas mehr Unabhängigkeit! OF

03.07.2022

17:39 | wethepeople: Election overturned?

BIDEN-WAHL GEKIPPT? MSM WIRD NICHT BERICHTEN, SOLLTE NIE VERHAFTUNGEN GEBEN, TRUMPS RÜCKKEHR, MRNA VERÄNDERT DAS GENOM, 80 LÄNDER VERBIETEN JAB, UK MOH BOOSTER FÜHREN ZUM ABBAU DES IMMUNSYSTEMS, FLÜGE ANNULLIERT.


17:08
 | TGP: The Biden Factor: Saudi Arabia Is in Discussions to Join the BRICS Coalition with China and Russia and Move Away from US with Potentially Explosive Consequences

Saudi-Arabien, der größte US-Exportmarkt im Nahen Osten, lud den chinesischen Präsidenten Xi im März zu einem Besuch nach Riad ein, da die Beziehungen zu den USA seit der Wahl von Joe Biden ins Stocken geraten sind, berichtet das Wall Street Journal.
Einem Bericht von CNN zufolge haben die US-Geheimdienste festgestellt, dass Saudi-Arabien jetzt aktiv seine eigenen ballistischen Raketen mit Hilfe Chinas herstellt, eine Beziehung, die zu Dominoeffekten in den Ländern des Nahen Ostens führen könnte.
Unter Biden wird der amerikanische Staatschef auf der internationalen Bühne offen verspottet. Die Verbündeten der Vereinigten Staaten verbünden sich nun mit China.
Saudi-Arabien gab im März bekannt, dass es erwägt, bei künftigen Transaktionen den chinesischen Yuan anstelle des US-Dollars zu akzeptieren.

Jetzt wird erwartungsgemäß bestätigt, was sich seit der Amtszeits von DJT aufgebaut hat... Es scheint dem Ende zuzugehen!? US wurde über Jahrzehnte vom chin. DS/KP ausgeblündert, das Land unter den Dems verraten und nun schlägt das Pendel der neuen Allianzen auch noch gegen sie aus...!? Und die Zustimmungswerte zur aktuellen Admin gleichen einem Erdrutsch des Grauens. Failt State. OF

 

01.07.2022

18:59 | Leser-Beitrag: Scotus vs. deep state

Let's get ready to rumble - in the jungle! Der Supreme Court in den US&A packt den nächsten Kinnhaken gegen den deep state aus. Im Fall West Virginia gegen EPA (Enviormental Protection Agency) entschied das Höchstgericht gegen die Bürok-ratten (https://twitter.com/SCOTUSblog/status/1542509020891598848?cxt=HHwWgMCi0YXyi-gqAAAA). Der Spruch hat weitreichende Konsequenzen für weitere Behörden der US-Verwaltung, welche durch 'executive orders' eingerichtet wurden. Vorallem der Einfluss von FDA und CDC stehen mit dem Urteil auf dem Prüfstand.
Massive Einschränkungen des täglichen Lebens müssen vom Kongress abgesegnet und können nicht von einer ungewählten Behörde festgelegt werden. Die 'Truther'-Szene jenseits des Atlantiks ist seit gestern etwas in Aufruhr. Eine erste Analyse des Urteils gibt es unter https://rumble.com/v1alrh9-supreme-court-slaps-down-epa-end-of-deep-state-6-30-22.html , ab Min 4:14.

Diesseits des Atlantiks sollte die Entscheidung Motivation sein. Es ist ja nicht so, als ob die Höchstgerichte in AUT & GER zu unseren Gunsten entscheiden. Umso wichtiger sind konsequente Aufklärung und Dokumentation. Im Hinblick einer neuen geplanten Welle (vgl. Gesundheit 15:04) ist es essentiell den Widerstand aufrecht zu erhalten. Kreativ und unberechenbar - Motto für die zweite Jahreshälfte:
Float like a butterfly, sting like a hornet!

Augen auf und obacht werter Leser! Angesichts der jenseitigen Ereignisse könnte durchaus nochmals versucht werden, das ganze auf die Spitze zu treiben, wenn die G'fraster all-In gehen!? Dann rauscht's wohl hier auch im Blätterwald... OF

19:45 | Leser-Kommentar zu grün
Auf die Spitze getrieben und all-in, mit wem oder was? Wie man so mitbekommt sind die Kameraden von der antifaschistischen aktion durch die Bank geboostert und stehen für den nächsten shot bereit. Die G'fraster von der Strasse, vulgo antifa, marschieren nimmer lang. Noch zwei Stempel im "carnet de vaccination" und dann gibt es bestenfalls noch betreutes Wohnen. Also von der körperlichen Konstitution aus gesehen, geistig wären die ja schon längst dafür qualifiziert...

Mögen sie recht behalten, werter Leser! OF

12:44 | cbo: Federal Subsidies for Health Insurance Coverage for People Under 65: 2022 to 2032

Nach den Projektionen von CBO und JCT belaufen sich die Netto-Bundeszuschüsse (d. h. die Kosten aller Zuschüsse abzüglich der entsprechenden Steuern und Strafen) im Jahr 2022 für Versicherte unter 65 Jahren auf 997 Mrd. USD oder 4,0 % des Bruttoinlandsprodukts (BIP). Im Jahr 2032 wird dieser jährliche Betrag voraussichtlich 1,6 Bill. USD bzw. 4,3 Prozent des BIP erreichen. Für den Zeitraum 2022-2032 werden Subventionen in Höhe von 13,4 Bill.

Auf den ersten Blick wirkt der Anstieg von 4,0% auf 4,3% gering, als eine Veränderung im Nachkommabereich. Doch in Wirklichkeit handelt es sich um einen Anstieg dieser Ausgaben um 7,5% in 10 Jahren als Anteil am BIP. Bei einer Staatsquote (Vor-Corona-Niveau) von rund 35%, steigen diese spezifischen Ausgaben als Anteil an den Staatsausgaben um mehr als 20%. AÖ

29.06.2022

17:18 | thehill: Democrats unveiling ‘Transgender Bill of Rights’

Eine Gruppe von Demokraten im Repräsentantenhaus kündigte am Dienstag an, dass sie den Schutz für Transgender-Personen auf Bundesebene kodifizieren wollen.
Der Vorschlag, der als "Transgender Bill of Rights" bezeichnet wird, würde die Entscheidung des Obersten Gerichtshofs aus dem Jahr 2020 in der Rechtssache Bostock gegen Clayton County kodifizieren, die Angestellte vor Diskriminierung aufgrund ihrer Homosexualität oder Transsexualität schützt.
Der Vorschlag würde das Bürgerrechtsgesetz von 1964 dahingehend ändern, dass es ausdrücklich den Schutz von Geschlechtsidentität und Geschlechtsmerkmalen einschließt, den Zugang zu geschlechtsangleichender Pflege erweitert und Konversionstherapie verbietet.

Außerdem würde der Generalstaatsanwalt verpflichtet, einen Verbindungsmann zu benennen, der die Durchsetzung der Bürgerrechte von Transgender-Personen überwacht, und in Gemeinschaftsdienste zu investieren, um Gewalt gegen Transgender zu verhindern.
Die Abgeordnete Pramila Jayapal (D-Wash.), Vorsitzende des Congressional Progressive Caucus und Mitvorsitzende der Transgender Equality Task Force, sagte in einer Erklärung, dass die Resolution sicherstellen würde, dass Transgender-Personen ein "volles, glückliches Leben" führen können.
"Während wir miterleben, wie Republikaner und ein extremistischer Oberster Gerichtshof die Grundrechte von Transmenschen im ganzen Land angreifen und zurückdrehen, und während staatliche Gesetzgeber im ganzen Land unsere Trans-Gemeinschaft mit hasserfüllten, bigotten und transphoben Angriffen ins Visier nehmen, stehen wir auf und sagen: Genug ist genug", sagte Jayapal.

Dazu passender Netzfund: Brief an die demokratischen Freude - Pelosi scheint die Nerven zu verlieren!?

pelosi brief tocolleques270622

Ein Thema nach dem anderen fällt und offenbar drehen die Dems nach der SC-Entscheidung jetzt völlig durch!? Der ganze Trans-Schnickschnack möge machen und die Herrschaften leben wie sie wollen, doch es braucht wohl keine speziellen Bundesgesetze, damit eine verschwindende Minderheit der Gesellschaft mit Sonderrechten bestellt ist, damit sie ihre Phantasien ausleben können!? OF
 

11:08 | the sounding line: Chart: Orders-Minus-Inventory Points to Recession

Der springende Punkt ist, dass die PMI-Daten für Aufträge im Verhältnis zu den Daten für Lagerbestände zunehmend schwächer aussehen. Ausgehend von der Entwicklung des Verhältnisses zwischen Aufträgen und Lagerbeständen während früherer Rezessionen (GFC, europäische Staatsschuldenkrise und 2020) deutet dies darauf hin, dass sich die Eurozone möglicherweise bereits in einer Rezession befindet und die USA mit einer solchen flirten.

Das kann nicht sein, denn insbesondere Lagarde hat ja gestern nicht zum ersten Mal gesagt, dass sie keine Rezession sehe. Und Lagarde lügt nicht, denn Lagarde handelt immer auf strikter Datengrundlage. Vielleicht sollte sie einmal erklären, welche Daten sie für ihre Analyse heranzieht. Vermutlich sind es jene, die sie zu der Aussage brachten, wonach die Inflationsentwicklung einem kleinen Hügel gleichen würde. Gut, ein Venezolaner oder ein Türke würde tatsächlich nur einen kleinen Hügel erkennen. AÖ

08:48 | orf.at: „Big Pharma“ als Hürde für US-Republikaner

„Big Pharma“, also die Pharmaindustrie, hat in der US-Politik aufgrund der großzügigen Wahlkampfspenden und der vielfach sehr engen Beziehungen zu Politikerinnen und Politikern einiges Gewicht. Und mehr als die Hälfte der Abtreibungen in den USA erfolgen mittlerweile medikamentös. Dies gilt daher als nächste konkrete Front im Kampf für und gegen die Möglichkeit, straffrei eine Schwangerschaft abzubrechen.

Gut, man hätte auch erwähnen können, dass lt. diesem Artikel die Demokraten mehr Zuwendungen bekommen als die Republikaner. (Es gibt allerdings auch anderslautende Aufstellungen.) Aber so weit geht dann orf.at natürlich nicht, dies zu erwähnen, denn die "Guten" gelten ja allgemein als völlig unbestechlich - also nicht in Wirklichkeit bei den normalen Bürgern, aber in den nicht gerade voluminös ausgeprägten Gehirnen der unabhängigsten Journalisten aller Zeiten. AÖ

10:19 | Leser-Kommentar
Big Pharma ist halt insofern gefährlich, das diese mit ominösen Medikamenten hantieren und den Dems zugetan sind. m.M. werden die Reps zur Beruhigung auch versorgt. Nur einen Trumpf haben aber die Reps.mehr. Die Unterstützung der NRA bzw. deren Befürworter.

11:00 | Leser-Kommentar
Das führt zur Frage, wen juckt das in 120 Jahren ? Ausser Historiker im Elfenbeinturm, falls es diese dann
überhaupt noch gibt.


08:25
 | Leserkommentar zu gestern 16:06

 . . nur ein toter Zeuge, das geht ja noch. Beim NSU warens am Ende 17. Und Richter Götzl hat die Akten für 120 Jahre gesperrt - zu unser aller Sicherheit natürlich. Die Amis können noch von uns lernen.

28.06.2022

17:59 | zerohedge: "More Money In Your Pocket" - Newsom To Helicopter Drop $17 Billion In "Inflation Relief" Stimmy Checks

Während die Federal Reserve versucht, die Gesamtnachfrage durch die aggressivste geldpolitische Straffung seit Jahrzehnten zu erdrücken, um die glühende Inflation abzukühlen, hat der kalifornische Gouverneur Gavin Newsom die brillante Idee, die Nachfrage durch eine neue Runde von Konjunkturschecks noch weiter anzuheizen.
"Millionen von Kaliforniern werden bis zu 1.050 Dollar im Rahmen einer NEUEN Steuererleichterung für die Mittelklasse erhalten.
"Das ist mehr Geld in Ihrer Tasche, damit Sie Ihren Tank füllen und Essen auf den Tisch stellen können", twitterte Newsom am Sonntagabend.

Hüben wie drüben dieselben politischen Vollnieten! Wenn keine Ideen mehr da sind, muss der linke Helikopter gestartet werden, um über den Köpfen der Bürger in gönnerhafter Manier noch mehr Steuergeld abzuwerfen, um sich noch irgendwie die Gunst des Mops zu ergaunern!? Almosen wohin man schaut, bloß wer wird's am Ende des Tages gegenfinanzieren und bei der Gesamtsituation nicht mehr als ein Tropfen auf den heißen Stein... OF
 

16:06 | exxpress: Zeuge mit "überraschenden Aussagen" zum Kapitolsturm stirbt einen Tag vor Anhörung

Mysteriöse Geschehnisse in Washington D.C.: Kurz vor seiner Anhörung ist ein wichtiger Zeuge zum Sturm auf das Kapitol vom 6. Jänner 2021 unerwartet verstorben. Das Komitee hatte die Aussagen des damaligen Sicherheitschefs erst vor wenigen Tagen angekündigt und im Vorfeld von “überraschenden neuen Beweisen” berichtet.

Ein Tod der Stimmen bringen muss!
Dass denen nicht langweilig wird, bzw. dass die keine Angst haben uns zu langweilen. Immer dasselbe. Stirbt plötzlich und unerwartet, kurz bevor er eine zeugenaussage tätigen will, die die Dems in ihren Grundfesten erschüttern würden!
Der gute Mann hätte über die bezahlten Provokateure berichtet - und das 4 Monate vor den Midterm-Wahlen! TB


08:50
 | orf.at: USA verdreifachten LNG-Exporte nach Europa

Infolge des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine haben die USA ihre Exporte von Flüssiggas (LNG) nach Europa fast verdreifacht. Seit März seien die weltweiten LNG-Exporte nach Europa im Vergleich zu 2021 um 75 Prozent gestiegen, hieß es in einer gemeinsamen Mitteilung von US-Präsident Joe Biden und EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen, die heute beim G-7-Gipfel in Bayern veröffentlicht wurde.

Welch großzügige Nachbarschaftshilfe, die sich die USA fürstlich entlohnen lassen. Und dank Lagardescher Vogelstraußpolitik kosten uns Euroschwachen der Import von in US-Dollar denomierten US-LNG auch gleich noch einmal mehr als in Euro denominiertes russisches Gas. AÖ

27.06.2022

17:33 | TGP: Project Veritas: Leaked Call with Prison Inmate Reveals Democrat Senate Candidate Calling For “Secret Sleepers” to Infiltrate South Carolina Republican Party

Project Veritas veröffentlichte am Sonntag die Tonaufnahme eines Telefongesprächs eines demokratischen US-Senatskandidaten mit einem Insassen der Justizvollzugsanstalt Perry, in dem er "geheime Schläfer" aufrief, die republikanische Partei in South Carolina zu unterwandern.

"Wir brauchen ein paar geheime Schläfer. So wie man sie braucht, um als die andere Seite zu kandidieren, obwohl sie für unsere Seite sind. Und wir brauchen sie, um zu gewinnen", sagte Krystle Matthews, eine demokratische Abgeordnete des Staates South Carolina, die für den US-Senat kandidiert, in dem durchgesickerten Ton. "Wir brauchen Leute, die bei diesen Kommunalwahlen als Republikaner kandidieren. Das ist die einzige Möglichkeit, die Dynamik in South Carolina zu verändern." "Wir können von innen heraus echten Schaden anrichten. Dann können wir etwas von innen nach außen verändern."

Matthews sprach sich für eine illegale Finanzierung ihrer Kampagne aus.
"Und ich muss mich immer noch abmühen, um Geld für meine Kampagne zu sammeln", sagte sie. "Wo zum Teufel sind meine schwarzen Leute mit Geld? Ich kümmere mich nicht um Dope-Geld! Gebt mir das Geld der Drogenjungs!", sagte sie. "Where the duffel bag boys?"

Es wird immer schmutziger in der Verzweiflung der Dems in Richtung Midterms!? Nun sind die letzten großen Betrügereien noch nicht einmal im Ansatz vor den Richtern, schon kommen die nächsten ...! Es wird ein harter Aufschlag werden, den Knall dürften sie wohl schon gehört haben...!? OF

25.06.2022

07:37 | tagesereignis: USA | Roe vs. Wade: Nach diesem Urteil werden viele Abtreibungskliniken schließen müssen

Washington DC: In den USA fiel heute ein wichtiges Urteil zur Abtreibung. Das bundesweit gültige Urteil von Roe v. Wade aus dem Jahr 1973 wurde mit sechs zu drei Stimmen gekippt und die Verantwortung über die Entscheidung zur Abtreibung zurückgegeben an die Bundesstaaten, die nun in Windeseile neue Gesetze erstellen müssen.

Dazu passend - krone: Abtreibungs-Aus in USA ein „massiver Rückschritt“! TB

Kommentar des Einsenders
Das ist eine Sensation, denn mit diesem Urteil des Supreme Court wird der Nachschub von Babyteilen, an denen die Abtreibungskliniken verdienten, allmählich rapide weniger werden. Biden hat gegen die Republikaner verloren und spricht bereits von einer Katastrophe. Verlinkt ist auch ein Video von Pastor Kim Clement, der das, was am Freitag passierte, exakt vorhergesehen hatte.

24.06.2022

18:55 | TGP: North Dakota Attorney General Sounds Alarm On Bill Gates Buying Massive Amounts Of Farmland

Der Generalstaatsanwalt von North Dakota hat Alarm geschlagen und Red River Trust, das zum Kreis der Tochtergesellschaften von Bill Gates gehört, in einem Schreiben vom Dienstag aufgefordert, nachzuweisen, dass die Landnutzung des Unternehmens nicht gegen die Corporate Farming Laws des Staates verstößt.
"Ich habe aus dem ganzen Bundesstaat eine Menge darüber gehört, nicht einmal aus dieser Gegend", sagte Landwirtschaftskommissar Doug Goehring laut Valley News Live. "Diese Leute sind verärgert, aber es gibt auch andere, die einfach nur wütend darüber sind."
"Das Gesetz über die Landwirtschaft für Unternehmen oder Gesellschaften mit beschränkter Haftung sieht bestimmte Ausnahmen vor, wie zum Beispiel die Zulassung von registrierten Familienbetrieben oder die Nutzung des Landes für geschäftliche Zwecke", heißt es in dem Schreiben weiter.
In dem Schreiben des Generalstaatsanwalts wird darauf hingewiesen, dass Unternehmen, die gegen die Gesetze verstoßen, ein Jahr Zeit haben, sich von dem Land zu trennen, und mit einer zivilrechtlichen Geldstrafe von 100.000 Dollar belegt werden können.

An der Geldstrafe wird es nicht liegen, aber schön langsam scheinen die Menschen wirklich die Schnauze voll zu haben über die Umtriebe dieses Gates...! Die pekunäre Multifunktionswaffe, die permanent zum Zuge kommt, um den Menschen langfristigen Schaden anzurichten... Ob beim Land, bei den Spritzerei, den Computerprogrammen oder andrem Zeugs!? OF

16:50 | WELT: Supreme Court kippt liberales US-Abtreibungsrecht

Der Oberste Gerichtshof der USA hat das liberale Abtreibungsrecht gekippt. Der mehrheitlich konservativ besetzte Supreme Court machte mit seiner Entscheidung den Weg für schärfere Abtreibungsgesetze frei – bis hin zu kompletten Verboten in einzelnen Bundesstaaten. Das Oberste Gericht der USA hat das landesweite Recht auf Abtreibung gekippt. Sechs der neun Richter stimmten für diese Entscheidung, wie der Supreme Court am Freitag mitteilte. Dies hatte sich bereits abgezeichnet, nachdem Anfang Mai ein Urteilsentwurf durchgestochen worden war. In einem Grundsatzurteil hatte der Supreme Court 1973 im Fall Roe v. Wade landesweit Abtreibungen bis zur Lebensfähigkeit des Fötus, also etwa bis zur 24. Schwangerschaftswoche, ermöglicht. Damals leitete das Gericht ein bundesweites Recht auf Abtreibung aus dem Recht von Frauen auf Privatsphäre ab.
 

Roe vs. Wade ist Geschichte. In den USA entscheiden zukünftig die Bundesstaaten, wie sie es mit dem sogennannten Recht auf Abtreibung halten. Im Gegensatz dazu, wurde heute eine Werbeerlaubnis für Abtreibungen in Deutschland, mit den Stimmen von SPD, Grünen,  FDP und der Linkspartei, beschlossen. 
Eine Einordnung der heutigen Entscheidung des Obersten Gerichtshofs der USA findet sich bei der New York Post. RI 

13:40 | nyp: ‘YOU take YOUR seat’: Very specific cheat sheet reminds Biden how to act

Präsident Biden hielt am Donnerstag versehentlich einen komisch detaillierten Spickzettel hoch, der von seinen Mitarbeitern vorbereitet worden war und auf dem der zu Fauxpas neigende Führer der freien Welt angewiesen wurde, "IHREN Platz einzunehmen" und seine Ausführungen auf "2 Minuten" zu beschränken. Ein Fotograf knipste ein Bild des Dokuments, als Biden es bei einem Treffen mit Führungskräften aus der Windindustrie nach hinten hielt, an dem er teilnahm, nachdem er das morgendliche Treffen seiner Regierung mit Ölgesellschaften zur Bekämpfung der Rekordgaspreise ausgelassen hatte.

Und der letzte Punkt "DO (NOT) PRESS THE RED BUTTON"? TB

21.06.2022

17:43 | wnd: Why the tale of Ashley Biden's diary should ruin Joe's life

Bevor Joe Biden unser Leben gründlich ruiniert, hier ein weiterer Skandal, den Sie kennen sollten.

Ich weiß, dass es viele "Fehlentscheidungen" gegeben hat, die uns in den USA schwer getroffen haben, vom Abzug aus Afghanistan, seinem Beharren auf der Streichung von Möglichkeiten zur Nutzung fossiler Brennstoffe in Amerika, um den "Klimawandel" zu bekämpfen, dem Inflationsalptraum, seiner geheimnisvollen "Don't ask, don't tell"-Politik, mit der er eine Rekordinvasion von Illegalen aus der ganzen Welt in unser Land einlud, der Krise in der Versorgungskette, dem Mangel an Babynahrung, der Rekordkriminalität, der Beschuldigung Donald Trumps und seiner Anhänger für einen "Aufstand" im Kapitol, den Nancy Pelosi geplant hatte, und ... nun, viele weitere peinliche Entscheidungen, auf die wir hier gar nicht eingehen können.

Dazu passend: truedefender: RELEASE: Ashley Biden Diary Reveals Child Sex Trauma, Drug Abuse!

Brutale Negativausbeute für einen Vorsteher einer US-Admin (gewählter Präsident trifft es ja nicht!), wenn neben den dienstlichen Verfehlungen nun auch die privaten immer mehr ins Treffen kommen!? Das Leben seiner Kinder offensichtlich völlig zerstört, eine Policy, die auch das Leben der Kinder im Land zerstört und ein Kanditat, der neben seiner eigenen Partei noch das Wohlergehen der halben Welt zerstört...!? Mehr braucht's eigentlich nimmer, um u.U. nicht "gewählt" zu werden... OF

20.06.2022

12:34 | the sounding line: Atlanta Fed GDP Forecast Pointing to Technical Recession

Das "GDPNow"-Modell der Federal Reserve Bank of Atlanta zur Schätzung des vierteljährlichen realen Bruttoinlandsprodukts (BIP) ist für das zweite Quartal auf 0,0 % Wachstum gesunken, gegenüber etwa 2,5 % Mitte Mai.

Gebt mir ein "S" - "S", gebt mir ein "T" - "T", gebt mir ein "A" - "A", gebt mir ein "G" - "G", gebt mir ein "F" - "F", gebt mir ein "L" - "L", gebt mir ein "A" - "A", gebt mir ein "T" - "T", gebt mir ein "I" - "I", gebt mir ein "O" - "O", gebt mir ein "N" - "N" - Stagflation, Stagflation, Stagflation! AÖ 

19.06.2022

18:40 | nypost: Serbian royals asked Hunter Biden for help to restore palaces

Als die serbische Königsfamilie Geld für die Renovierung ihrer Paläste in Belgrad benötigte, wandte sie sich an - Hunter Biden.
Kronprinz Alexander Karađorđević von Jugoslawien und seine Frau, Kronprinzessin Katherine von Serbien, trafen sich im November 2015 mit Biden und zögerten nicht, den Sohn des damaligen Vizepräsidenten um einen teuren Gefallen zu bitten, wie E-Mails von Hunter Bidens verlassener Festplatte zeigen.
"Wir hatten Probleme mit dem Staatshaushalt für das königliche Anwesen, das aus zwei Palästen besteht, die mein Großvater, König Alexander I. von Jugoslawien, gebaut hatte. Wir hatten gehofft, dass Hunter zusammen mit seinem Vater helfen könnte, das Problem zu lösen", so Alexander gegenüber The Post.
Zu dieser Zeit war Vizepräsident Biden im Weißen Haus für ein breites internationales Ressort zuständig, zu dem auch Serbien gehörte. Zwei Monate vor dem Anruf hatte er sich mit dem serbischen Premierminister Aleksandar Vucic getroffen, als dieser die Vereinigten Staaten besuchte. Und nur neun Monate nach Hunters Gespräch mit dem Königshaus hielt sich Joe Biden in Serbien auf, wo er mit führenden Politikern zusammentraf und eine Veranstaltung im Königspalast abhielt.

The First Son und die ganze Welt... Die nächste Peinlichkeit, die an diplomatischer Brisanz nicht zu toppen ist! Und was war die angedachte Gegenleistung Serbiens für die fürstliche Unterstützung!? Wer hat u.U. noch amerikanische Finanzhilfe erhalten, um seine Paläste in Schuss zu bringen...!? Die Steuerzahler in den USA wird es freuen, wie sich der sex- und drogensüchtige Balg der alten Geriatriepuppe Joe in aller Welt um deren Haushalt gekümmerte... OF

19:45 | Leser-Kommentar
Manchmal haben sie sich halt noch nicht entschieden "Antichrist oder Teufel" ? Oder sind sie - da wir inzwischen ja multidimensional sind - alles beide ???

08:44 | welt: Biden stürzt bei Fahrradtour - Offenbar keine Verletzungen

US-Präsident Joe Biden ist am Samstag bei einer morgendlichen Tour vom Fahrrad gestürzt, aber offenbar unverletzt geblieben. Auf einem Video aus dem Verteiler der Reporter im Weißen Haus ist zu sehen, wie der 79-Jährige gleich wieder aufsteht und sagt: „Mir geht es gut.“ Er habe das Gleichgewicht verloren, als er seinen Fuß aus der Pedalschlaufe ziehen wollte, sagte er anschließend.

Sturz auf hindernisfreiem und völlig ebenem Terrain mit Tempo 5!
Bitte sämtliche Teppiche im Weißen Haus entfernen ansonsten fällt der noch gach auf einen Atomkoffer! TB

17.06.2022

17:07 | cbp.gov: CBP Enforcement Statistics Fiscal Year 2022

U.S. Customs and Border Protection ist die größte Strafverfolgungsbehörde des Landes, die für die Sicherung der Landesgrenzen und die Erleichterung des internationalen Reiseverkehrs und Handels zuständig ist. Unsere oberste Priorität ist es, Terroristen und ihre Waffen an der Einreise in die Vereinigten Staaten zu hindern.

An den mehr als 300 Einreisehäfen des Landes haben die CBP-Beamten einen komplexen Auftrag mit weitreichenden Strafverfolgungsbefugnissen, die mit der Kontrolle aller ausländischen Besucher, zurückkehrender amerikanischer Bürger und importierter Fracht verbunden sind, die in die USA gelangen. Auf der CBP-Seite Southwest Border Migration finden Sie demografische Informationen über Festnahmen und unzulässige Einreisen an der Südwestgrenze und auf der Seite Assaults and Use of Force (Angriffe und Gewaltanwendung) Daten über Angriffe auf Agenten und Beamte sowie die Anwendung von Gewalt durch CBP-Personal.

Die nächste Bombe für die Dems, gemessen an den Kostenexplosionen aufgrund des enormen Drucks an illigaler Migration (seit der Biden-Admin). Die Mauer hat schon ihren Sinn, den Linken scheint es aber sehr gelegen zu kommen, dass der Strom nur ja nicht abreißen mag...!? Wahnsinn... OF

 

16.06.2022

17:07 | TGP: White House Press Secretary Says It’s the ‘Patriotic Duty’ of Oil Companies to Lower Profits and Produce More Fuel

Die Pressesprecherin des Weißen Hauses, Karine Jean-Pierre, sagte, es sei die "patriotische Pflicht" der Öl- und Gasunternehmen, die steigenden Preise zu bekämpfen, indem sie ihre Gewinne senken und mehr Kraftstoff produzieren, während die Regierung immer wieder den Krieg in der Ukraine verantwortlich macht. Ihre Aussagen folgen auf die Äußerungen von Präsident Biden, der den großen Ölgesellschaften vorwarf, ihre Gewinnspanne angesichts der weltweiten Energieknappheit und der Rekordgaspreise verdreifacht zu haben. "Wir sehen es als eine patriotische Pflicht an ... wie wir schon sagten, herrscht gerade Krieg. Der wurde von Russland verursacht, und deshalb steigen die Gaspreise, vor allem seit Russland Truppen an der Grenze [zur Ukraine] zusammengezogen hat", sagte sie.
"Wir wollen uns auf die Ölraffinerie konzentrieren, deshalb haben wir den Brief heute oder gestern herausgegeben; ich verliere den Überblick über die Zeit", sagte Jeane-Pierre bei einem Briefing.

Ein von ihnen mitverursachtes Chaos an den Märkten, und dann sprechen gerade die Dems von Patriotismus...!? Sie scheinen allesamt die Hose gestrichen voll zu haben, da die Karten den Handels längst wo anders liegen!? Aus dieser Falle kommen sie wohl nimmer raus und bei diesen Zahlen samt der Umfragewerte wär's Zeit, sich Gedanken über die weitere Zukunft zu machen. Game over rückt täglich näher. OF

 

15.06.2022

19:18 | Die US-Korrespondentin: Biden fordert von Ölunternehmen Aufklärung wegen Kürzung der Benzinproduktion!

Präsident Joe Biden hat die Ölunternehmen aufgefordert, in einem von Reuters eingesehenen Brief zu erklären, warum sie die Benzinproduktion kürzen, da die Preise mitten in der Sommersaison auf Rekordhöhen steigen. In dem Brief an Gasunternehmen wie Marathon Petroleum, Valero Energy, Exxon, Phillips 66, Chevron, BP und Shell, kritisierte Biden sie dafür, dass sie die Ölraffination einschränken, um höhere Gewinne zu erzielen. "In Kriegszeiten sind Gewinnspannen von Raffinerien, die weit über dem Normalwert liegen und direkt an amerikanische Familien weitergegeben werden, nicht akzeptabel", sagte Biden. Er fügte hinzu: "Der Mangel an Raffineriekapazität – und die daraus resultierenden beispiellosen Raffineriegewinnmargen – schwächen die Auswirkungen der historischen Maßnahmen ab, die meine Regierung ergriffen hat, um gegen Wladimir Putins Preiserhöhung anzugehen, und sie treiben damit die Kosten für die Verbraucher in die Höhe."

Keine Ahnung in welchem Film sich diese Herrschaften befinden, aber mit der Realität hat das alles nichts mehr zutun!? Wer flüstert den Kasperln täglich so einen Müll zu, damit es auf der Welt offenbar nur noch einen Für-alles-Schuldigen geben mag!? Wo die wahren Schuldigen zu finden sind, ist mittlerweile hinlänglich bekannt... OF

12:44 | the sounding line: Yield Curve Re-Inverts. It’s too Late for Playing Catchup

Der Renditeabstand zwischen 10- und 2-Jahres-Anleihen hat sich zum ersten Mal seit Mitte April wieder umgekehrt, was ein weiteres Rezessionssignal darstellt.

Gut geschlafen haben wird Jerome Powell heute mit Sicherheit nicht. Aber so ist es immer im Leben: Wer die Zügel zu lange schleifen lässt, muss sich nachher umso mehr anstrengen, um wieder zur Normalität zurückzukehren. Allein, und das macht das überlange Nichtstun so vewerflich. In diesem Fall zahlen die Bürger die Zeche, während die Zauderer und Beschwichtiger keine eklatanten finanziellen Abstriche zu machen haben. AÖ

14.06.2022

08:30 | cbo: The Economic Outlook for 2022 to 2032 in 10 Slides

Diese Präsentation hebt einige der wichtigsten Erkenntnisse über die wirtschaftlichen Aussichten aus dem jüngsten Bericht des CBO ("The Budget and Economic Outlook") hervor: 2022 bis 2032.

Ich darf insbesondere auf Folie 5 "Labor Force Participation" verweisen. Diese nimmt auch in den USA aufgrund des demographischen Wandels stark ab. AÖ

09:31 | Leser-Kommentar
Lineare Dummdenke, denn das Leben passiert immer im Jetzt. Und eben nicht im Jahr 2032. Der Club of Rom, hat das doch z.B. hervoragend bewiesen ? Wobei welche wirtschaftlichen Aussichten bei Ochs und Esel ???

13.06.2022

12:34 | wolfstreet: False Hopes of Peak CPI Inflation: Prices of Services, Housing, Food, Fuel Spike. Dollar’s Purchasing Power Goes WHOOSH.

Die Kosten für Dienstleistungen stiegen im Mai weiter an, was seit Monaten zu beobachten ist, da die Verbraucher dort den größten Teil ihres Geldes ausgeben und dies nichts mit den "vorübergehenden" Spitzen bei den Rohstoffen zu tun hat. Hier verfestigt sich die Inflation, und es wird schwer und schmerzhaft sein, sie loszuwerden, und sie steht jetzt im Mittelpunkt. Die Kosten für Benzin und Erdgas sind in die Höhe geschnellt, die Kosten für Lebensmittel sind um mehr als 10 % gestiegen, während die Inflation bei Gebrauchtwagen nach drei Monaten des Rückgangs wieder in die Höhe geschnellt ist und die Preise für Neufahrzeuge weiter ansteigen.

Hoffnung ist irgendwie das Letzte, das den Zentralbanker geblieben ist, die Hoffnung, dass die Situation nicht völlig außer Kontrolle gerät. Als Bürger sollte man seine wirtschaftliche Existenz aber nicht auf diese falsche, weil nicht faktenbasierte Hoffnung setzen. AÖ

12:12 | leadersnet.de: Star-Investor prophezeit USA einen Bürgerkrieg

Der amerikanische Hedgefonds-Manager Ray Dalio hat wenig Positives zu berichten. In einem Interview mit dem Spiegel zeichnet er ein düsteres Zukunftssszenario für die USA und warnt davor, dass das Land an der Schwelle zu massiven Problemen stehe. "Die finanziellen und politischen Probleme sind schon jetzt offensichtlich. Es fällt nicht schwer, sich vorzustellen, dass daraus ein Bürgerkrieg wird", mahnt der 72-Jährige.

Die alten politischen Lager sind überkommenen, die neue Bruchlinie geht grob entlang folgender Positionen: Globalistisch/Pro-Abtreigung/Pro-Impfung/Pro-Maskenpflicht/Zentralismus/Anti-Privater-Waffenbesitz/Anti-Weiß/Bunt/Divers/Dirigismus/grünInnen*außen/islamfreundlich vs. Nationalstaatlich/Anti-Abtreibung/Anti-Impfung/Anti-Maskenpflicht/Föderalismus/Pro-Privater-Waffenbesitz/Heterosexuell/Klassische Familie/marktwirtschaftlich/Schöpfungsverantwortung/islamkritisch. Sollte sich die Unversöhnlichkeit dieser Positionen noch weiter vertiefen, ist ein Bürgerkrieg die logische und unausweichliche Folge, zumal es kaum mehr Vermittler zwischen diesen beiden Welten gibt. AÖ

14:10 | Leser-Kommentar
Ein Bürgerkrieg in den USA bzw. im kollektiven Westen ist zwar vorstellbar, jedoch nicht haltbar. Wie sich die Einhörner unter dem Regenbogen als Konfliktgegner gebähren, sieht man u.a. bei FFF, BLM oder antifa. Da fehlt es selbst an Spuren von Logik und Technik, von militärischen Geschick fang ich gar nicht erst an. Auch gut zu sehen in der Ukraine, wo die 'leading unicorns' (selensky, biden, macron, schloz, vdL, ...) im Medienkrieg billig punkten und am Boden nicht den Funken einer Chance haben. Und das nicht nur, weil die Russen militärisch überlegen sind, sondern weil die westiichen Regime nur aus Idtioten bestehen. Gleiches gilt ür die gesamte LGBLMTQ+FFF-Einhornherde. Pro-Abtreibung und Pro-Impfung? Meine Antwort darauf: "My body, my choice!" Und schon können die mal einen gender*gerechten Sesselkreis bilden, um die Antwort zu reflektieren. Unangenehme Situationen mit den unicorns? Allemal möglich. Ernsthafter Bürgerkrieg? Mit dieser Gegenseite eher nicht. Dann noch eher mit der 'Religion des Friedens', aber mit deren Vertreteter kann man wenigstens verhandeln.

16:33 | Nukleus
Der Kommentar von 14:10 sieht das so weit richtig, wenn man von einem momentanen Szenario ausgeht. Wie wir wissen, die elektrische Infrastruktur der USA ist am Arsch. Kommt es zu Stromausfällen, fällt alles aus und wir haben eine schöne Grundlage für einen Bürgerkrieg. Soja Sören wird als erstes drauf gehen und vegan Karen wird vorher nochmal schön benutzt. In den USA gibt es sehr viele radikale "Personen von Farbe", die stark bewaffnet sind, jede Menge Kriminelle und die guten alten weißen NRA Mitglieder. Instant werden sich dort rassistische Konflikte einstellen und die Kriminalität wird apokalyptisch explodieren. Es wird keine 2 Seiten geben, sondern es wird viele Splittergruppen geben, die sich alle gegenseitig an die Gurgel gehen.
Ohne Strom, kein Treibstoff, keine Kommunikation, keine Cops, nur hungrige und wütende Leute.

19:04 | Leser-Kommentar zu 16.33
Kennen wir doch schon aus Hollywood, werter Nukleus. Wie langweilig - einfach Mad Max konsumieren o.ä. ?

https://de.wikipedia.org/wiki/Mad_Max

Das war 1979 der erste Mad Max. Interessanter kommt diese Art von Filmen oft auch Australien oder Kanada. Und wie stellen sich diese beiden Staaten heute dar ? Und was die Bewaffung betrifft, in USA sind gibt es auch sehr viele Bürger die bewaffent sind. Das sind allerdings keine Radikalen. Und diese werden sicherlich nicht tatenlos zusehen, wenn sowas kommt. Was soll der Hinweis auf Krimielle ? Die gabs schon immer und bewaffent waren die sowieso zu allen Zeiten.
Daraus lässt schließen, es wird sicherlich zwei Hauptgruppen geben. Das andere läuft eben senkdär mit. Oder glauben wir wirklich, das wäre so einfach ? In einem Land wo jede Stadt seinen Sherrif wählt. Dann haben wir noch die Veteranen, die USA ist wie lange mit der Welt im Krieg usw. ?
Haben wir immer noch nicht gemerkt, das die USA ein ganz anderes Gesellschaftsverständins hat, als Europa ?
Bei denen gibt es im Fundament, nach vor keinen Ochs und Esel und schon gar nicht in worst case...?

08:12 | the sounding line: WSJ Poll: Americans Most Dissatisfied with Financial Situation Since at Least 1972

A Wall Street Journal-NORC Poll has been asking Americans how they feel about their financial situation since 1972. The latest results are easily the worst on record. Just 14% of respondents reported satisfaction with their current financial situation, by far the lowest reading ever, and less than half the number in 2018 (the last pre-Covid data point).

Unter den Demokraten soll schon ernsthaft diskutiert werden, wie man verhindern kann, dass Biden bei 2024 neuerlich antritt. Das wäre historisch wohl auch einmalig, dass ein amtierender Präsident nicht zur Wiederwahl wegen zu geringen Chancen antritt. Vermutlich wird sich im Verlauf von 2023 herausstellen, dass Biden an einer schweren, unheilbaren Krankheit oder so leidet, die es ihm verunmöglicht, das Amt weitere vier Jahre auszuüben. So oder so ähnlich wird das G'schichtl lauten, denn dass Biden schon bei seiner Wahl 2020 nicht wirklich amtsfähig war, sieht man nahezu tagtäglich. Aber warum müssen auch die Amerikaner alles den Österreichern nachmachen. AÖ

12.06.2022

17:53 | TGP: FLASHBACK: 11 Months Ago, Biden Said ‘No Serious Economist’ Believed Inflation Was Coming (VIDEO)

Wir haben gerade erfahren, dass die Inflation im Mai um 8,6 Prozent gestiegen ist, der stärkste Anstieg seit 1981.
Die Inflation verursacht seit Monaten ernsthafte wirtschaftliche Schwierigkeiten für Millionen von Amerikanern, und sie wird immer schlimmer. Noch vor 11 Monaten versicherte uns Joe Biden, dass "kein seriöser Wirtschaftswissenschaftler" auf eine unkontrollierte Inflation schließen würde. Weiß er überhaupt, wovon er spricht? Während die Finanzmärkte am Montag stark nachgaben, weil die neue Delta-Variante den Aufschwung gefährden könnte, wies Präsident Joe Biden am Montag die Inflationsbefürchtungen zurück, die den Anlegern ebenfalls Angst einjagen, und betonte, dass seine Politik eine starke Wirtschaft schaffen werde und höhere Preise nur ein kurzfristiger Wachstumsschmerz seien.
"Niemand behauptet, dass eine unkontrollierte Inflation bevorsteht, kein ernsthafter Wirtschaftswissenschaftler. Das ist etwas völlig anderes - ich meine, sehen Sie, der Aktienmarkt ist so hoch wie noch nie in der Geschichte, auch wenn er diesen Monat gefallen ist. Selbst in diesem Monat war er rückläufig", sagte Biden in einer Rede im Weißen Haus, in der er den Aufschwung nach sechs Monaten im Amt anpries.

Das kann man nicht mehr erfinden...! Gemessen am geistigen Zustand des Chefs müßten die Berater selbige Kaliber sein, dass man das  nicht hätte kommen sehen!? Zumindest scheinen seine Wirtschaftswissenschafter nicht zu den "seriösen" zu gehören, was anderorts schon die Affen von den Bäumen pfiffen... Lange wird das Spiel für Sleepy&Gang aber wohl eh nimmer gehen...!? OF

19:20 | Leser-Kommentar zu grün
Hm - werter OF - falls sich die US-Bürger erinnern, wer sie einmal waren - Pioneer ???

 

 

10.06.2022

16:57 | Die US-Korrespondentin: Die US-Inflation erreichte im Mai ein 40-Jahres-Hoch

Die US-Inflation erreichte im Mai ein 40-Jahres-Hoch, was die Aussicht erhöht, dass die US-Notenbank die Zinssätze noch länger aggressiv erhöhen wird. Der Verbraucherpreisindex stieg gegenüber dem Vorjahr um 8,6 Prozent, wie Daten des Arbeitsministeriums am Freitag zeigten. Die viel beachtete Inflationsanzeige stieg gegenüber dem Vormonat um 1 Prozent und übertraf damit alle Schätzungen. Unterkunft, Nahrung und Benzin leisteten die größten Beiträge. Der Bericht vom Freitag wurde vor einer erwarteten zweiten Erhöhung um einen halben Punkt durch die Fed nächste Woche veröffentlicht. Die US-Notenbank hat den Leitzins seit März um 75 Basispunkte angehoben.

DJT war ja nahezu ein Hellseher, als er die 8% schon 2019 prognostizierte...!? Lange kann das nimmer zugehen!? OF

12:50 | the sounding line: Retail Shortage Turns to Glut

Der folgende Chart, der von Chartr über Lance Roberts stammt, zeigt das Ausmaß der Lagerbestände bei den großen Handelsketten Walmart und Target. Obwohl es immer noch zu Engpässen bei verschiedenen Waren kommt, beginnen sich die Lieferketten endlich zu normalisieren. Gleichzeitig sinken die "realen" Verbraucherausgaben, da die Inflation die Löhne und Ersparnisse auffrisst.

Mit dem Basiseffekt ist diese Schwemme definitiv nicht zu erklären. Wenn es sich um nominale Zahlen handelt, dann ist der Anstieg jedoch auf auf die massiven Preissteigerungen zurückzuführen. Dennoch sollten diese Entwicklung den Preisauftrieb dämpfen. Heute um 14:30 MESZ werden übrigens die CPI-Zahlen für den Mai veröffentlicht. AÖ

12:30 | wolfstreet.com: Housing Bubble Getting Ready to Pop: Mortgage Applications to Purchase a Home Drop to Lockdown Lows, “Bad Time to Buy” Hits Record amid Sky-High Prices, Spiking Mortgage Rates

Es wird immer schlimmer: Wie die "Mortgage Bankers Association" heute mitteilte, gingen die Anträge auf Hypothekarkredite für den Erwerb von Wohneigentum in dieser Woche um 7 % zurück und lagen um 21 % niedriger als vor einem Jahr. Ein Indikator für künftige Hausverkäufe: Potenzielle Hauskäufer versuchen, eine Vorabgenehmigung für eine Hypothek zu erhalten, einen Hypothekenzins zu vereinbaren und dann mit der Haussuche zu beginnen.

Wer sich heute nicht Österreich - Frankreich oder morgen Deutschland - Ungarn anschauen möchte, dem sei einmal mehr "The Big Short" ans Herz gelegt. AÖ

10:21 | fmw: Inflation in den USA: Supermarktpreise zeigen was los ist!

Die US-Notenbank Fed wie auch die Regierung von Joe Biden hat die Bekämpfung der Inflation als Priorität Nummer eins erklärt. Und das aus gutem Grund! Denn 40% der Amerikaner haben weniger als 1000 Dollar in Reserve – haben also ein Problem, wenn etwa die Waschmaschine kaputt geht. Zwei Drittel der Amerikaner leben von Gehaltsscheck zu Gehaltsscheck – spüren also sehr deutlich, wenn die Inflation die Preise an der Tankstelle (Benzinpreis über sechs Dollar und damit etwa verdreifacht in einigen Regionen der USA im Vergleich zum Vorjahr) oder im Supermarkt hochschnellen läßt. So kostet dort (Beispiel Kalifornien) etwa eine billige Tiefkühlpizza derzeit neun Dollar, eine Flasche Orangensaft acht Dollar, eine Tafel Schokolade zwischen drei und fünf Dollar. Noch viel extremer sind allerdings die Preise in Restaurants in den USA, in denen man ein „Pflicht-Trinkgeld“ entrichten muß.

Inflationsbekämpfung in den USA
Vollständige Liste der vom US-Kongress erhaltenen Militärhilfe für die AFU:
▪️6500 Panzerabwehrsysteme;
▪️1500 Stinger MANPADS;
▪️20.000 Panzerabwehrgranatwerfer;
▪️7500 Kleinwaffen;
▪️108 Haubitzen M777;
▪️220.000 155-mm-Granaten;
▪️121 Phoenix Ghost Drohnen;
▪️700 Switchblade-Kamikaze-Drohnen;
▪️200 gepanzerte Mannschaftstransportwagen M113;
▪️ Hunderte von Humvees;
▪️4 HIMARS;
▪️20 Hubschrauber des Typs Mi-17.
https://t.me/MediaKiller2021/3859

09.06.2022

19:21 | Die Leseratte: Gewollte Misere 

Sieh an, auch in den USA kommen sie langsam drauf, dass die Misere, die sie grad erleben, genau SO gewollt ist - von den Linken! Und dass Biden nur ihr "Schutzanzug" ist, wie der Autor das formuliert. Derjenige, dem sie die Schuld in die Schuhe schieben können. Im Grunde erleben sie in den USA genau dasselbe wie wir hier, weil es dasselbe Programm ist.

https://www.achgut.com/artikel/unsere_wirtschaftliche_misere_ist_gewollt

Es hat sich über die letzten zwei, drei Jahre bereits abgezeichnet und war nur eine Frage der Zeit, bis sich die chaotischen Zustandswellen Richtung Europa fortsetzen...!? Riots, looting&shooting, von links provoziertes Desaster usw., um es dem Präsi in die Schuhe zu schieben... Wohl ein Mitgrund, warum man hierorts so massiv gegen die Clans und Banden vorgeht...!? OF

17:24 | rumble: Georgia - Dominion Wahlmaschinen Desaster

Bei den Landratswahlen in DeKalb County in Georgia ist die US. Bundeswahlkommission für Cyberwahlen eingeschritten und hat öffentlich deklariert, das die Dominion Wahlmaschinen per QR Code von Hackern mit einer Malsoftware manipuliert werden können. Ein richterlicher Beschluss wurde auf Anfrage der Bundesbehörde unter Verschluss gehalten und eine Kandidatin, die laut Dominon die Wahl verloren hatte, verlangte eine Handauszählung der Stimmzetteln, worauf sie nach der Auszählung jetzt zur Stichwahl zugelassen wurde.

Großes Ungemach macht sich wohl bereits breit!? Die 2020er Wahlen sind immer noch nicht dezertifiziert, der Betrug manigfaltig nachgewiesen und die Midterms vor der Tür...!? Das wird noch hoch spannend, wie die BS in den nächsten Monaten dieses Chaos lösen wollen!? Das Vertrauen der Bevölkerung dürfte aber schon ziemlich im Keller sein... OF

12:34 | cnbc.com: Fed GDP tracker shows the economy could be on the brink of a recession

Ein weithin beachteter Indikator der Federal Reserve deutet darauf hin, dass die US-Wirtschaft auf das zweite Quartal in Folge mit negativem Wachstum zusteuern könnte und damit die Faustregel für eine Rezession erfüllt. In einer am Dienstag veröffentlichten Aktualisierung deutet der GDPNow-Tracker der Atlanta Fed nun auf einen annualisierten Zuwachs von nur 0,9 % für das zweite Quartal hin. Nach einem Rückgang von 1,5 % in den ersten drei Monaten des Jahres zeigt der Indikator, dass die Wirtschaft nicht mehr viel weiter gehen kann, bevor sie in eine Rezession abrutscht, die viele als solche betrachten.

Für die Demokraten wird es für die Zwischenwahlen immer düsterer - eine Stagflation würde die Niederlage bei den Zwischenwahlen wohl definitiv besiegeln. Es sei denn, die Kulturkriegskarte - Abtreibung, BLM, grüne Transformation, Waffengesetzverschärfung - sticht ausnahmsweise einmal die ökonomische Karte. (Der BIP-Echtzeitindikator der Federal Reserve of Atlanta "GDDNow" findet sich hier.) AÖ

14:27 | Die Leseratte
Lieber AÖ, Sie glauben wirklich, ein verschärftes Waffengesetz, BLM oder die grüne Transformation würde den Dems die Stimmen sichern? Ich glaube, auch deswegen werden sie noch mehr Stimmen verlieren! Die Dems haben zwar immer die Schwarzen umworben, aber in Wahrheit zutiefst verachtet. Kein demokratischer Präsident hat je etwas für sie getan, nicht mal Obama (was viele inzwischen auch erkannt haben). Und was die Waffen angeht, so sind es die einfachen Menschen, die diese behalten wollen - gerade auch angesichts der zunehmenden Gewalt durch gewisse Gruppen, gegen die sie sich verteidigen können wollen. Auch die grünen Weltverbesserer finden sich wohl eher in den Universitäten und urbanen Zentren.

15:39 | Leser-Kommentar
Wer noch an freie /nicht manipulierte Wahlen glaubt, dem kann man leider nicht mehr helfen ..... Wir haben doch gesehen wie Trump die "Wahl" "geklaut" wurde. Das funktioniert doch in unseren "Wertegesellschaften" genauso wie in Bandschakistan ..... Man schaue einfach nach Berlin .... und das ganze ohne Walbeobachter die in Entwicklungsländer gesandt werden ....
Zwischenwahlen in Amerika >>>> da lachen ja sogar die Hühner


08:00
 | kath-net: Mordversuch an Höchstrichter Kavanaugh – Festnahme des Tatverdächtigen

26-Jähriger stand mit Pistole bewaffnet vor dem Privathaus des Prolife eingestellten Höchstrichters und stieß Drohungen aus – Der Mann befürchtet, dass das Grundsatzurteil „Roe vs Wade“ aufgehoben wird, mit dem 1973 die Abtreibung legalisiert wurde.

b.com-Leser erinnern sich: Kavanaugh war der ungeliebte Höchstrichter-Kandidat, nominiert von Trump. Wie immer bei Trumps Personalbestellungen wurde ein "Rechtsruck" verhindert. Und rein zufällig tauchte eine Vergewaltigungsanschuldigung gegen den Kandidaten auf! Angeblich hätte er vor jahrzehnten bei einer Collegue-Party eine Kommilitonin sexuell belästigt bzw. vergewaltigt. "Das Opfer" schwieg über all die Jahre hinweg und konnte sich dann plötzlich an den Vorfall erinnern. Opfer und Zeugin in Personalunion entpuppte sich als unglaubwürdig und so wurde der Weg frei für Trumps Wunschkandidaten. TB

08.06.2022

19:05 | Leser-Zuschrift: Inflation in den USA: Supermarktpreise zeigen was los ist!

Die US-Notenbank Fed wie auch die Regierung von Joe Biden hat die Bekämpfung der Inflation als Priorität Nummer eins erklärt. Und das aus gutem Grund! Denn 40% der Amerikaner haben weniger als 1000 Dollar in Reserve – haben also ein Problem, wenn etwa die Waschmaschine kaputt geht. Zwei Drittel der Amerikaner leben von Gehaltsscheck zu Gehaltsscheck – spüren also sehr deutlich, wenn die Inflation die Preise an der Tankstelle (Benzinpreis über sechs Dollar und damit etwa verdreifacht in einigen Regionen der USA im Vergleich zum Vorjahr) oder im Supermarkt hochschnellen läßt. So kostet dort (Beispiel Kalifornien) etwa eine billige Tiefkühlpizza derzeit neun Dollar, eine Flasche Orangensaft acht Dollar, eine Tafel Schokolade zwischen drei und fünf Dollar. Noch viel extremer sind allerdings die Preise in Restaurants in den USA, in denen man ein „Pflicht-Trinkgeld“ entrichten muß.

Kommentar des Zusenders
Video anschauen.. Wahnsinn!
Ich glaube meine Vorräte würden in den USA 100.000 Dollar kosten.

Wie lange die Biden-Admin hier noch zusehen wird können, wird sich zeigen! OF

07.06.2022

14:50 | exxpress: USA rufen Energie-Notstand aus: "Stromversorgung nicht mehr sicherzustellen"

Das Weiße Haus hat den Energienotstand für die USA ausgerufen. Schuld an der drohenden Versorgungskrise sei Russland – und auch der Klimawandel. Abhilfe soll nun der massenweise Import von Solarzellen aus Südostasien schaffen. Die Warnung vor baldigen Blackouts gilt auch für Europa.

15:17 | Leser-Kommentar
Na da bin mal gespannt ob z.B. in NY der Strom mal 14 Tage ausfällt ? Wäre sicherlich eine interssante Erfahrung für die Welt ? Ausserdem bemerkenswert die 1. Weltmacht beschuldigt Russland, wie wollen sie diese mit Energienotstand besiegen ? Zum zweiten, Solarzellen, dann muss die Sonne noch härter und länger scheinen. 24 Stunden am Tag und die USA ist gerettet ? Inzwischen ist Eilte dort drüben lächerlich geistig krank, doch leider ändert das nichts an Sache, der Bürger zahlt die Zeche.

16:42 | Die Leseratte
Echt jetzt? Habe ich da was nicht mitgekriegt? Die russischen Panzer in der Ukraine haben "die Energiemärkte gestört" und gleich noch die US-Energieversorgung ruiniert? Genau mein Humor! Die Anis sind doch autark, habe ich gelernt. Haben soviel Gas, dass sie es sogar exportieren können! Und Öl sollten sie eigentlich auch genug haben. Wetter hat es übrigens schon immer gegeben, Hitzewellen, Dürren, Überschwemmungen, Wirbelstürme. Sowas ist in der Regel lokal begrenzt und hat auch nur begrenzte Auswirkungen auf die Stromerzeugung, falls ein Kraftwerk betroffen ist. Das sind lächerliche Ausreden, mit denen Biden von seinem Versagen (und das seiner Regierung) ablenken will!

Es waren und sind die USA, die die irren Sanktionen gegen Russland beschlossen und in ihrer gesamten Einflusssphäre im Westen durchgesetzt haben. Es freut mich zu sehen, dass sie nicht nur uns in Europa sondern auch den Amis selbst schon auf die Füße fallen. Biden will wie üblich nicht die Verantwortung dafür übernehmen, dass seine verfehlte Politik der Grund für die Probleme seines Landes ist.
Ach übrigens auch lustig: Abhilfe sollen jetzt Solarzellen schaffen, die "aus Südostasien" importiert werden sollen. Er traut sich nicht mal auszusprechen, dass er sie von seinem größten Feind kaufen muss, nämlich China. Oder wer sonst ist in der Lage, solche Mengen zu liefern?

12:22 | wolfstreet: Gasoline Spikes to Nearly $5 US Average, Diesel to $5.70. Crude Oil WTI Jumps to $119. Inflation Not in the Mood of Peaking Yet

Der Durchschnittspreis für alle Benzinsorten stieg am Montag, den 6. Juni, im Vergleich zum Montag letzter Woche um weitere 25 Cent pro Gallone und im Vergleich zum Montag vor zwei Wochen um 39 Cent auf einen Rekordpreis von 4,98 USD pro Gallone, wie die EIA des US-Energieministeriums am späten Montag auf der Grundlage ihrer Erhebungen an den Tankstellen mitteilte. Dies war die siebte Woche in Folge mit Preissteigerungen. In diesen sieben Wochen stiegen die Benzinpreise um 91 Cents.

Im Vergleich zu Europa natürlich noch immer eine Mezzie, aber für das politische Establishment in den USA wahrlich ein Damoklesschwert, dessen Schnur bald zu reißen droht. Zu diesem Zeitpunkt in der Präsidentschaft hatte seit dem Zweiten Weltkrieg nur Gerald Ford schlechtere Zustimmungswerte. Selbst Trump "trumpt" Biden (hier). AÖ

07:54 | exxpress: Noch mehr Porno- und Drogen-News aus Russland: Der Fall Hunter Biden eskaliert

Noch immer schweigen viele deutschsprachige Medien zum unfassbaren Skandal um den Sohn des US-Präsidenten Joe Biden: Russische Web-Sites sorgen jetzt für eine weitere Eskalation der bizarren Porno- und Drogen-Story von Hunter Biden (53). Sie veröffentlichen, was noch auf seinem Laptop zu sehen war.

Klar, Sippenahft solls nicht geben - auch nicht bei US-Präsidenten. Aber das soll fürr alle gelten.
Bei Trump und dessen Familie wurde jedes noch so harmlose Wort mindestens 5-6 mal von der Presse zerkaut und analysiert um ja was Negatives zu finden. Die Biden sind immun und können sich aufführen wie Charles Manson in den Sommerferien - interessiert keine Sau! TB

14:21 | Leser-Kommentar
Benehmen wie Charlie Manson im Urlaub – der ist gut; muß ich mir merken.
Liederlicher Lebenswandel ist strafrechtlich nicht relevant.
Bedauerlicherweise stehen diese Exzesse im Fokus und lenken von den üblen Taten ab.

06.06.2022

14:00 | manager-magazin.de: Jamie Dimon sieht "Hurrikan" auf US-Wirtschaft zukommen

Es wird ungemütlich für die US-Wirtschaft. "Dieser Wirbelsturm ist da draußen und kommt auf uns zu", sagt Jamie Dimon, Chef der US-Bank JPMorgan. Die Zinsen müssten deutlich steigen, um die Inflation zu stoppen. Doch die Gefahr einer Rezession und harten Landung ist groß.

Dieser "Hurrikan" wird aber in vielen Teilen der Welt ebenfalls schlimme Verwüstungen anrichten, da ja eine Zunahme der (ökonomischen) Unischerheiten den US-Dollar tendenziell aufwerten lässt, was den Schuldendienst der in US-Dollar verschuldeten Schwellen- und Entwicklungsländer in der heimischen Währung in die Höhe treibt. AÖ

17:36 | Leser-Kommentar
Für mich sind das eher autonome B52 die immer wieder sich ihrer Geldlast entladen. Und das hat dann ähnliche Art und Weise solche Folgen ? https://www.youtube.com/watch?v=yj88woDXaHI&ab_channel=KabulKurt

05.06.2022

19:57 | naturalnews: Biden says Americans have to get ready for more blackouts as energy infrastructure nears breaking point

Seit einigen Jahren kommt es im Bundesstaat Kalifornien, im Mittleren Westen und im tiefen Süden immer wieder zu Stromausfällen. Jetzt sagt die Regierung von Joe Biden, dass sich die Menschen in diesem Sommer auf noch mehr Stromausfälle einstellen müssen, da die Energieinfrastruktur kurz vor dem Zusammenbruch steht.
In der Sendung "Zoon Politicon" vom 3. Juni sprach die Kommentatorin Holly Seeliger über die Probleme, die durch den Vorstoß der Biden-Regierung für grüne Energie entstanden sind. Da das Stromnetz nicht annähernd genug Strom produziert, sind weite Landstriche von den Großen Seen bis zur Westküste von Stromausfällen bedroht, da die Dürre ihren Tribut fordert, während die Kraftwerke und die Versorgungskette Probleme haben.
John Bear, CEO des Midcontinent Independent System Operator, der den Korridor des Mittleren Westens von Minnesota bis zum texanischen Panhandle versorgt, sagte, dass Energieengpässe das Gebiet in Richtung rotierender Stromausfälle bewegen. Auch die North American Electric Reliability Corporation listet den Mittleren Westen als das Gebiet mit dem höchsten Risiko für Energieausfälle auf.
Die Federal Electricity Regulatory Commission, ein unabhängiges Gremium, das das Stromnetz der USA überwacht, schätzt, dass die Strompreise in der Region auf dem Höhepunkt des Sommers um bis zu 233 Prozent ansteigen können, was durch die hohe Nachfrage aufgrund der steigenden Temperaturen und der weiterhin steigenden Gaspreise begünstigt wird.
Die National Oceanic and Atmospheric Administration schätzt außerdem, dass die durchschnittlichen Sommertemperaturen in den USA zwischen 50 und 80 Prozent über dem Normalwert liegen werden.

Die Netz- und Versorgungssituation ist den USA zeigt schon von einer besonderen Güte im Vergleich zu Standards hierorts, dennoch ein Wahnsinn, der durch die Energiepolitik der Linken noch zusätzlich befeuert wurde! Und anstatt mit Lösungen zu reagieren, empfiehlt man "sich drauf einstellen"... Irre. OF

15:42 | welt: Herzmuskelentzündungen geben US-Behörden „Anlass zur Sorge“

Die US-Arzneimittelbehörde FDA ist besorgt wegen des möglichen Risikos einer Herzmuskelentzündung beim Corona-Impfstoff Novavax. „Die Identifizierung mehrerer Fälle, die möglicherweise mit dem Impfstoff in Verbindung gebracht werden“, gebe „Anlass zur Sorge“, erklärte die FDA am Freitag (Ortszeit). Demnach könnte das Risiko einer sogenannten Myokarditis bei Novavax höher sein als bei den mRNA-Impfstoffen von Biontech/Pfizer und Moderna.

Und so eine Nachtricht/Überschrift in der Welt!!!!
Wenn man aber angersichts der Eilzulassungen "Anlass zur Sorge" hatte, war man damlas auch in den Augen der Welt ein Verschwörungstheoretiker, Schwurbler und Rechtsextremer! TB

08:51 | lsn: Suspicious technology group to spend $80 million ‘improving’ election operations across America

Eine umstrittene Organisation, die einst von Facebook-Chef Mark Zuckerberg finanziert wurde, hat eine 80-Millionen-Dollar-Initiative ins Leben gerufen, die angeblich den Ablauf von Kommunalwahlen "verbessern" soll, von der Kritiker jedoch vermuten, dass sie einen weitaus ruchloseren Zweck verfolgt.

80 Mio für Kommunalwahlen? A bissl viel, wenn man bedenkt, dass in 2020 2000 Mulis für das gesamte Land gereicht haben! TB

04.06.2022

17:57 | restoringamerica: Special Olympics removes vaccine mandate after Florida threatens $27 million fine

Bei den Special Olympics USA-Spielen 2022 in Florida müssen sich die teilnehmenden Athleten nicht mehr gegen COVID-19 impfen lassen, nachdem der Staat der Organisation eine saftige Geldstrafe von 27,5 Millionen US-Dollar angedroht hat. Das Impfmandat der Veranstaltung verstieß gegen Floridas Verbot von „Impfpässen“ und sei „nicht das Richtige“, argumentierte Gouverneur Ron DeSantis während einer Pressekonferenz am Freitag, einen Tag nachdem Florida Special Olympics International über die Geldbuße informiert hatte zu ABC News. „Ihre Rechte oder Ihre Freiheiten sollten nicht durch Ihre Entscheidung eingeschränkt werden, einen COVID-Impfstoff zu nehmen oder nicht“, sagte DeSantis. „Das war unangemessen. Letztendlich war unsere Ansicht, dass es in dieser Hinsicht eine Wahl geben muss.“

03.06.2022

15:30 | Der Bondaffe "Bidens Vergangenheitsbewältigung"

Bildschirmfoto 2022 06 03 um 15.30.44

19:01 | Monaco
frei nach Bruno Kreisky ´Mr. Biden, lernen´s a bisserl Geschichte´.....

19:57 | Leser-Kommentar
Russland im 19.Jahrhundert!
Also, ich kann dem was abgewinnen!
Österreich wäre wieder Kaiserreich!

Kein einzelner Kaiser kann so schlecht sein wie 1 Bundesregierung + Parlament, mit 9 Landesfürsten und 9 Landtagen.

Top! Ukrainekonflikt gelöst, etc. Kann man sich bei der US-Botachaft schon bedanken?


 

12:40 | nbcchicago.com: Chicago Weekend Shootings: More Than 50 Shot, 9 Fatally, in Memorial Day Weekend Violence

Das Memorial-Day-Wochenende bedeutet in Chicago traditionell einen gewalttätigen Start in die Sommermonate. In diesem Jahr wurden nach Angaben der Polizei über das Feiertagswochenende mehr als 50 Menschen erschossen, neun davon tödlich. Etwa die Hälfte der Schussopfer wurde in der West Side verwundet. Im Stadtzentrum, wo es im Mai zu mehreren aufsehenerregenden Angriffen kam, gab es vier Opfer von Schießereien. Bis Montagmorgen übertraf die Zahl der Schießereien das Memorial-Day-Wochenende im Jahr 2021, an dem 37 Menschen erschossen wurden, drei davon tödlich.

50 (!) Tote durch Schußwaffen allein in Chicago, selbstverständlich mit einem demokratischen Bürgermeister, sogar einer Bürgermeisterin, sogar einer schwarzen Bürgermeisterin. Warum hört man eigentlich von der Explosion der Alltagsgewalt in den USA nichts, insbesondere in den von Demokraten regierten Großstädten? AÖ
P. S.: Nachträgliche Korrektur: Nicht wurden 50 erschossen, sondern "nur" 9, 50 Personen wurden durch Schüsse verletzt.

15:32 | Leser-Nachrechnung
“..mehr als 50 Menschen erschossen, neun davon tödlich.”
Mir tun vor allem die tödlich erschossenen leid!

02.06.2022

19:38 | Die US-Korrespondentin: Jetzt sind sie komplett übergeschnappt - WH sanktioniert Putins Yachten

Das Weiße Haus kündigte am Donnerstag eine neue Sanktionsrunde gegen Russland wegen seines Angriffs auf die Ukraine an, die vier Yachten umfasst, die mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin in Verbindung stehen.
Das US-Finanzministerium sagte, Putin habe zahlreiche Reisen auf zwei der Yachten unternommen, der unter russischer Flagge fahrenden Graceful und der unter der Flagge der Kaimaninseln fahrenden Olympia, „einschließlich einer Reise im Jahr 2021 im Schwarzen Meer, bei der er von Alyaksandr Lukaschenka, dem vom OFAC designierten, begleitet wurde korrupter Herrscher von Belarus, der Russlands Krieg gegen die Ukraine unterstützt hat."
Das Finanzministerium identifizierte auch zwei weitere Yachten, die angeblich mit Putin in Verbindung stehen – die Shellest und die Nega. „Shellest reist regelmäßig an die Küste, wo sich der berüchtigte Schwarzmeerpalast von Präsident Putin befindet, und Präsident Putin nutzt Nega für Reisen in den Norden Russlands“, sagte die Agentur in einer Pressemitteilung.
Die USA sanktionierten Putin erstmals im Februar. Einige Experten haben geschätzt , dass sein Nettovermögen in zweistelliger Milliardenhöhe liegt, aber er hat sein Vermögen hinter zahlreichen Briefkastenfirmen begraben, was es schwierig macht, sein Vermögen zu lokalisieren und einzufrieren. Das Finanzministerium teilte am Donnerstag mit, dass sowohl die Olympia als auch die Graceful einem Unternehmen gehören, das der russischen Regierung gehört, während Shellest und Nega einem russischen Unternehmen gehören.
US-Außenminister Antony Blinken sagte, die neuen Sanktionen seien dazu gedacht, „die Netzwerke zu schwächen, die es Russlands Eliten, einschließlich Präsident Putin, ermöglichen, anonym Luxusgüter auf der ganzen Welt zu nutzen“.

Der amerikanische Verlust in der Ukraine dürfte wohl um ein Vielfaches höher sein, als der Verlust von ein paar Yachten...!? Bloß die Kirsche auf der Sahnehaube der Verzweiflung wie's aussieht!? OF

12:56 | cnbc: Mortgage demand falls to the lowest level since the end of 2018, even as interest rates ease a bit

Die Nachfrage nach Hypotheken ist auf den niedrigsten Stand seit Dezember 2018 gesunken, auch nachdem die Zinsen letzte Woche leicht gesunken sind. Laut dem saisonal bereinigten Index der "Mortgage Bankers Association" gingen die Anträge auf eine Hypothek für den Erwerb eines Eigenheims in der vergangenen Woche im Vergleich zur Vorwoche um 1 % zurück. Das Volumen war 14 % niedriger als in der gleichen Woche vor einem Jahr.

Ausnüchtern ist immer unangenehmer als der Rausch am Vorabend - und je länger gerauscht wird, desto schlimmer der Kater; und der aktuelle Rausch währte lange, sehr lange. AÖ

12:24 | ft.com: Janet Yellen admits she was ‘wrong’ about inflation threat

US-Finanzministerin Janet Yellen hat eingeräumt, dass sie sich im vergangenen Jahr in Bezug auf die Bedrohung durch die steigende Inflation "geirrt" hat, und gleichzeitig darauf hingewiesen, dass sich die Regierung von Joe Biden schnell auf die Eindämmung der steigenden Preise konzentriert hat. "Ich glaube, ich habe mich damals geirrt, was die Entwicklung der Inflation angeht", sagte Yellen am Dienstag gegenüber CNN und räumte damit einen seltenen Irrtum eines hochrangigen US-Beamten ein. "Es gab unvorhergesehene und große Schocks für die Wirtschaft, die die Energie- und Lebensmittelpreise in die Höhe getrieben haben, und Versorgungsengpässe, die unsere Wirtschaft stark beeinträchtigt haben, die ich damals nicht ganz verstanden habe, aber das erkennen wir jetzt", fügte sie hinzu.

Nur zur Einordnung: Janet Yellen ist nicht nur eine - formal - hochdekorierte Ökonomin, sondern war auch Vorsitzende der Federal Reserve. Ein Arzt, der einen solch schweren Fehler begeht, würde seine Approbation verlieren. Und es soll niemand sagen, auch nicht Yellen, dass ein weiteres Anziehen der Inflation nicht vorhersehbar war. Der Ukrainekrieg hat der Inflationsdynamik einen weiteren Schub gegeben, ebenso die Sanktionen, aber auch ohne den russischen Einmarsch läge die Inflation deutlich über der 2%-Marke. Es ist schlicht akademisch unredlich, das eigene schwere Versagen Putin in die Schuhe zu schieben. AÖ

14:45 | Leser-Kommentar
Ach - werter AO - vielleicht ist das alles gewollt. Umschrieben mit, "Und Sie haben einen Plan, in Ausführung" ? Das hat nichts mit "unredlich" zu tun, sondern ist die Tür, hinter der Tür von "The Plan". Weil da Ziel Russland eigentlich sekundär ist. Da die NWO als primäres Target - den beschriebene Stein mit 500 Milllionen ist und die Deagel-Liste ? Deshalb das mit dem Virus, Biolabore bzw. Bio-Kampfstoffe usw. Sozusagen eine Weltverschwörung von Politik und Geld, um einen modifizierten Homo-Sapiens zu erschaffen. Wie ich darauf komme, ist unter anderen die Aussage von esoterischen Gruppen. Es gibt keine Verschwörung o.ä. Denn es ist nur der Ausdruck, einer Bewusstsseinserhöhung des Menschen an sich. Denn wenn man es im Kontext zum ganzen sieht, die Übereinstimmung und Hartnäckigkeit, trotz aller logischen Fakten die wir Jetzt haben.

Ist es schon mehr als merkwürdig. Wo wir bei "All in" angekommen sind. Koste was es wolle - es geht nur noch um "Sieg oder Niederlage", die möglichen Kollateral-Schäden sind völlig egal. Wenn diese These, Hybris stimmt - sind wir in einer Art Richtungskampf, der in worst case - in einen gigantischen Untergang führen kann ???

Zudem ist es so, das erschaffene Ideologien, schon immer Untergang, Tod und Verderben brachten. Wir haben es in der Technik und Wissenschaft weit gebracht, doch geistig und sind wir bzw. die Eilten, infantile Kinder - die eine Handgrante haben, und diese ausprobieren wollen, wie es wohl ist und wie es sich anfühlt, wenn diese mal explodiert ? Wenn man bedenkt wie lange es erst den neuzeitliche Technik gibt, grob umschrieben 250 Jahre - ist hier einiges massiv ausser Balance gekommen ? Das hat viele Schichten und Betrachtswinkel. So laufen wir als Menschheit auf der Rasierklinge und wenn wir das nicht händeln, meistern können. Fallen wir brutal auf alte Entwicklungsstufen zurück. Und ich glaube nicht, das es das Universum stört.

Intereressante Zeiten für die welche sich im Kino währen, doch auch für die welche begriffen haben, das sie im Film sind der Jetzt läuft, nur im Jetzt. Weder in der Vergangenheit noch in einer fiktiven Zukunft. Denn dem "Stirb und werde", ist es egal, auf welcher Stufe - es immer wieder von "neuen" beginn ?. Angeblich ist es ja so, "Das Alter des Universums ist aufgrund von Präzisionsmessungen durch das Weltraumteleskop Planck sehr genau gemessen: 13,81 ± 0,04 Milliarden Jahre. Eine frühere Ermittlung des Alters durch den Satelliten WMAP ergab das etwas ungenauere Ergebnis von 13,7 Milliarden Jahren."

Und nun kommen wir zu dieser kruden Aussagen, das es "Nichts" nicht gäbe ?
https://www.wissenschaft-im-dialog.de/projekte/wieso/artikel/beitrag/was-liegt-hinter-dem-weltall/
"Was ist hinter dem All? Nichts, weil es ein "dahinter" gar nicht gibt. Im Wort "Weltall", wie auch im Wort "Universum",
steckt die Bedeutung "alles". Das Weltall umfasst alles."
Und das nennt man Dialog anstatt Ideologie ???

01.06.2022

17:30 | foxnews: Despite acquittal, Durham trial of Sussmann added to evidence Clinton campaign plotted to tie Trump to Russia

Die Hauptvorwürfe, die den damaligen Kandidaten Donald Trump mit Russland in Verbindung brachten und zur Ernennung von Sonderberater Robert Mueller führten, stammten von Personen, die mit Hillary Clinton und ihrer Präsidentschaftskampagne in Verbindung standen. Ehemalige Beamte fragen sich nun, warum Muellers Team aus erfahrenen Staatsanwälten diese Verbindungen nicht als Teil ihrer jahrelangen Untersuchung gemeldet hat.
Während des Prozesses gegen Michael Sussmann - dem ersten Prozess im Zusammenhang mit den jahrelangen Ermittlungen von Special Counsel John Durham zu den Ursprüngen der Trump-Russland-Untersuchung - sagte Clinton-Wahlkampfmanager Robby Mook aus, dass Hillary Clinton selbst die Verbreitung unbewiesener und später widerlegter Informationen an die Medien genehmigt habe, die einen verdeckten Kommunikationskanal zwischen der Trump-Organisation und der russischen Alfa-Bank behaupteten.

Sussmann bekam einen Freispruch, war aber offenbar der kleine Lockvogel für die Falle, sang wie das Lercherl und legte da, was man bezwecken wolle: Hillary selbst war in die Aktionen mit dem FBI involviert! Somit Hochverrat und das gesamte Team von Durham enttarnt! Ziemlich guter Schachzug. OF

 

31.05.2022

17:19 | TGP: Why Is the US Military Rationing Meals? They Have a $770 Billion Budget. What’s Going On?

Was ist hier los? Das US-Militär rationiert die Lebensmittel auf mindestens einem großen Flugzeugträger. Warum ist das so? Bekommt das Militär nicht jedes Jahr Hunderte von Milliarden Dollar? Wohin fließt das Geld?
In dieser Gedenkwoche erhielten wir die Information, dass die Männer und Frauen auf dem US-Flugzeugträger USS Harry Truman Lebensmittelrationen erhalten. Das macht keinen Sinn.
Die USS Harry Truman befindet sich nicht im Krieg. Sie befindet sich nicht in Gefahr. Sie befindet sich im Mittelmeer in der Nähe des Konflikts in der Ukraine, aber nicht im Schwarzen Meer. An Bord dieses riesigen Flugzeugträgers befinden sich rund 5.000 Personen. Es gibt Berichte, dass das Schiff Lebensmittel rationiert. Warum tut unser Militär so etwas? Das macht keinen Sinn. Sie erhalten nur zwei Mahlzeiten pro Tag.

Schlechtes Zeichen. Ohne Mampf kein Kampf, hieß es bei uns immer... Hüben wie drüben dieselben Fragen wenn es um die Budgets geht und wohin die Gelder eigentlich versickern!? OF

09:39 | tn: Senate Republicans block Dem-backed domestic terror bill that seeks to create “Thought Police” for military and law enforcement personnel

Republikanische Senatoren blockierten einen von den Demokraten unterstützten Vorschlag zur Bekämpfung des „heimischen Terrorismus“ mit dem Argument, dass er die Einrichtung einer „Gedankenpolizei“ für Militär- und Strafverfolgungspersonal anstrebe.
In einer Abstimmung mit 47 zu 47 Stimmen am 26. Mai blockierten die GOP-Abgeordneten HR 350 – bekannt als Domestic Terrorism Prevention Act von 2022. Der Mehrheitsführer des Senats, Chuck Schumer (D-NY), löste sich von den Parteilinien und stimmte gemeinsam mit anderen GOP-Senatoren gegen den Vorschlag. Der daraus resultierende Filibuster öffnet HR 350 für weitere Überlegungen zu einem späteren Zeitpunkt.

"Zur Überwachung und Analyse der Aktivitäten des inländischen Terrorismus" - alleine diese Beschreibung lässt den staatskritischen Menschen erschaudern und an dunkle Zeiten denken. Das US-SS-Gesetz wurde Gottseidank noch einmal verhindert! TB

30.05.2022

17:07 | naturalnews: Biden Crime Family to reap massive profits from monkeypox vaccines

Wie nicht anders zu erwarten, ist der derzeitige Bewohner des Weißen Hauses im Begriff, mit den neuen Affenpocken-"Impfstoffen", die sich derzeit in der Entwicklung befinden, eine Menge Geld zu verdienen.
Das Penn Biden Center, eine globalistische Denkfabrik am Krankenhaus der University of Pennsylvania, erhält, wie wir jetzt wissen, eine Flut von Geldern, um die nächste Welle von Plandemie-Injektionen mit Warp-Geschwindigkeit zu entwickeln. Und wie der Name schon sagt, ist das Penn Biden Center direkt mit der Biden Crime Family verbunden.
Patrick Howley erzählte Owen Shroyer während einer kürzlichen Live-Übertragung von "War Room", dass der pharmazeutisch-industrielle Komplex der Biden Crime Family den Rücken stärkt, damit sie von der Affenpocken-Falschmeldung, die sich jetzt entfaltet, stark profitieren kann.
"Die Universität von Pennsylvania, die Joe Bidens Denkfabrik, das Penn Biden Center, beherbergt und Joe Biden im Vorfeld seiner Präsidentschaftskandidatur bezahlte, wurde von der Firma Bavarian Nordic dafür bezahlt, eine klinische Studie über den Affenpocken-Impfstoff von Bavarian Nordic durchzuführen", heißt es in einem Artikel von Howley, der von National File veröffentlicht wurde.

War nicht anders zu erwarten, nachdem es bei der C-Plandemie nach denselben Regeln ablief! Joe bekommt einen Brief von der Gavi/Sepi mit der Bitte um Spritzunterstützung, sein Hintermann Obama nickt ab, Auftrag nach Brüssel und Tel Aviv und schon läuft die Show... Und auch bavarian nordic wieder vorne mit dabei...!? Korruptes Pack. OF

19:04 | Leser-Kommentar
Joe Biden hat eine Denkfabrik? Das jetzt ein Witz oder? Scheisse machen die schlechte Arbeit.

Penn Biden, aber wer da tatsächlich das Denken über hat, scheint äußerst fraglich...!? OF

15:28 | Die Lesratte "Macht auf einmal die die Pravda ihren Namen alle Ehre?"

Schon bezeichnend, dass man die Einzelheiten zu dem Schulmassaker in den USA aus dem russischen Fernsehen erfahren muss. Thomas Röper hat den Wochenrückblick übersetzt und da erfährt man Erstaunliches: Dieses Ereignis fand ganz zufällig am Vortag der Jahrestagung der National Rifle Association in Texas statt und alles, was man zunächst über den Hergang erzählt hatte war falsch, man hatte sogar den (republikanischen) Gouverneur bei seinem Besuch belogen, was den sehr wütend gemacht hat. Sein Widersacher von den Dems hat die Sache für sich ausnutzen wollen und wurde aus der Pressekonferenz geworfen. Die Polizei hat nicht nur selbst fast anderthalb Std. nichts getan und offenbar vor der Tür gewartet, sie hat auch die Eltern davon abgehalten, ins Schulgebäude zu gelangen, die wollten dem Ganzen selbst ein Ende setzen (was natürlich der Supergau für die Waffengegner gewesen wäre, weil die Eltern bewiesen hätten, dass die Bewaffnung der Beölkerung nutzbringend sein kann). Also die Geschichte stinkt jedenfalls zum Himmel!

Natürlich geht es auch um weitere innenpolitische Themen in den USA und um den Konflikt in der Ukraine und ameirkanische Waffenlieferungen. Um nicht eine Gegenreaktion der Russen herauszufordern, liefern die USA weitreichende Rakten nicht direkt in die Ukraine, sondern - was für ein weiterer Zufall - Polen hat grad läppische 500 (!) der von der Ukraine gewünschten Raketenwerfer mitsamt Munition bestellt, dabei auch 30 ballistische Raketen mit einer Reichweite von 300 km. Es sollte den Amis eigentlich klar sein, dass sie trotz dieser billigen Scharade eine "sofortige Antwort" erhalten, wenn die erste dieser Raketen auf russischem Gebiet eingeschlagen ist. Polen natürlich auch.

https://www.anti-spiegel.ru/2022/die-politische-woche-in-den-usa-nicht-mehr-weit-bis-zum-dritten-weltkrieg/

18:09 | Silverado
Man kann sich auch in den USA informieren. https://www.foxnews.com/live-news/uvalde-texas-school-shooting. Die brisanten Punkte werden alle angesprochen. Der Psychopath hat nicht nur 19 Volksschulkinder erschossen, sondern auch seine Oma angeschossen. Es ist klar, dass politische Gruppierungen, die gegen privaten Waffenbesitz eintreten, das für ihr Anliegen ausnützen. Mir wäre auch lieber, dieses Stück Scheiße hätte keine Waffe gehabt. Tucker Carlson hat wie immer eine vernünftige Analyse gemacht, in dem er darauf hinweist, dass verhaltensauffällige Leute in den USA nicht mehr kontrolliert, bestenfalls ruhiggestellt werden, selbst, wenn ernsthafte Anzeichen auftauchen, weil man sie ja kränken könnte.
Russland freut sich natürlich über solche Ereignisse, um die Dekadenz der USA ins Rampenlicht zu stellen. China auch. Es ist auch eine Schande, wenn das Staatsgebilde, das den Führungsanspruch für die gesamte Welt stellt, wochenlang Probleme mit Babynahrung hat und aus woken Gründen von einer menschlichen Missbildung 19 Volksschulkinder erschossen werden.
Über die Häufung solcher Fälle in den USA sind ganze Bibliotheken geschrieben worden. Das Recht auf Waffenbesitz ist mir vor etwa 30 Jahren von einem Amerikaner in Utah oder Nevada so erklärt worden: Die bösen Jungs haben in jedem Fall Waffen, also warum sollten gute Jungs keine haben dürfen? Dem konnte ich nur beipflichten.


12:54 
| zerohedge: US Savings Rate Crashes To Lowest Since Lehman, Fed's Favorite Inflation Signal Near 40-Year Highs

All das bedeutet, dass die Sparquote auf nur 4,4 % eingebrochen ist, den niedrigsten Stand seit September 2008 (Lehman!!).

Die US-Amerikaner entsparen somit bereits relativ zum Vor-Corona-Niveau, als die Sparquote so zwischen 7% und 8% pendelte. AÖ

27.05.2022

16:48 | naturalnews: An empire that can’t feed its babies is an empire in COLLAPSE … America fails to do what off-grid jungle tribe villagers can do quite readily – FEED their babies

(...)  Während Amerika 40 Milliarden Dollar in die Ukraine schickt – hauptsächlich, um Waffen zu kaufen und Propagandakampagnen zur Gehirnwäsche der Öffentlichkeit zu finanzieren -, gibt es in den USA kein Verständnis für die Dynamik der freien Marktwirtschaft, die eine Fülle von Babynahrungsoptionen bereitstellen würde, ohne dass die Regierung auch nur im Geringsten beteiligt wäre.
Der freie Markt kann dieses Problem lösen. Aber dem freien Markt wird nicht erlaubt, zu funktionieren. Stattdessen gibt es von der FDA geschützte Kartelle von Säuglingsnahrungsunternehmen und Marktmonopole, die sehr anfällig für Misserfolge sind. Dies ist ein Mikrokosmos dessen, was wir in der gesamten Wirtschaft in viel größerem Maßstab erleben werden, während sich die westliche Zivilisation rasch auflöst.
Es scheint kein Zufall zu sein, dass Biden und die Demokraten auch den Massenmord an Babys unter dem Etikett „Abtreibung“ feiern. Diese Satansanbeter haben kein Mitgefühl für menschliches Leben und verachten Babys, die lebend geboren werden und nach Ressourcen wie Nahrung verlangen.

Wenn Biden und die Demokraten behaupten, Babys mit Nahrung versorgen zu wollen, tun sie nur so, als hätten sie menschliches Mitgefühl. In Wirklichkeit wäre es ihnen lieber, wenn diese Babys nie geboren würden. Die Strategie der großen Verdrängung ist schließlich ganz real. Amerikaner sollen sterben (oder nie geboren werden) und dann durch Migranten über die weit geöffnete Grenze ersetzt werden. Und den Babys, die die Geburt tatsächlich überleben, droht der Hungertod oder die Beschneidung ihrer Genitalien unter dem Deckmantel des Transgenderismus, der auch von den Kinderhändlern und -schändern der progressiven Linken propagiert wird.

Entmenschlichte Dämonen, die Babies und Kinder offenbar zu tiefst hassen müssen, sonst kann man so eine Haltung und Policy einfach nicht verstehen...!? Schon die jüngsten Positionen im Abtreibungsgesetz zeugen von einer pestialischen Geisteshaltung dem Leben gegenüber... Vielleicht wird Stillen ja auch wieder modern..!? OF

08:02 | wolfstreet.com: Demand Destruction Hits Gasoline (But Only a Little) as Prices Spike in Historic Leap Just for Summer Driving Season

Das Preis-Chaos an den Zapfsäulen führt nun zu einer gewissen Zerstörung der Nachfrage. Wir haben Anzeichen dafür gesehen. Wir befinden uns am Anfang der Reisezeit, aber die Benzinnachfrage folgt nicht dem klassischen Muster eines saisonalen Anstiegs.

Von einer Normalisierungd er Wirtschaft sind wir meilenweit entfernt und werden dies auf absehbare Zeit natürlich noch bleiben. AÖ

26.05.2022

08:20 | cbo: Director’s Statement on The Budget and Economic Outlook: 2022 to 2032

Vielen Dank, dass Sie mit mir über den Bundeshaushalt und die Wirtschaft sprechen. Nach den jüngsten Prognosen des CBO, die heute veröffentlicht wurden, beläuft sich das Defizit des Bundeshaushalts im Jahr 2022 auf 1,0 Billionen USD. ... Von 2023 bis 2032 beläuft sich das jährliche Defizit auf durchschnittlich 1,6 Billionen USD. Das prognostizierte Defizit von mehr als 2 Billionen USD im Jahr 2032 würde 6,1 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) entsprechen und damit deutlich über dem Durchschnitt der letzten 50 Jahre liegen. ... Die Verschuldung der öffentlichen Hand sinkt zunächst auf 96 % des BIP im Jahr 2023 und steigt danach an. In unseren Projektionen erreicht sie im Jahr 2032 110 Prozent des BIP (höher als je zuvor) und im Jahr 2052 185 Prozent des BIP.

Was kostet schon die Welt? Die USA sind sicher vieles, ein Vorbild in (schwäbischer) Haushaltsführung sind sie mit Sicherheit nicht. (Sämtliche Daten der Prognose finden sich hier.) AÖ

07:50 | wolfstreet: US Natural Gas Futures Spiked to Highest since 2008, Tripled in a Year: Why We Kissed that Dirt-Cheap Natural Gas Goodbye

Der Boom der Erdgasexporte führt zu einer massiven Nachfrage nach der US-Produktion und bindet die US-Preise an den Rest der Welt.

Anders gesagt: Die USA holen sich einen Teil der Ukraine-Krieg-Inflation ins eigene Land. Was ohne politische Förderung langsam und graduell vonstatten gegangen wäre, passiert nun aufgrund des politsichen Ho-Ruck-Aktionismus rasend schnell. Mit diesem weiteren Anstieg der US-amerikanischen Energiepreise werden die Wahlchancen der Demokraten eines mit Sicherheit nicht tun: steigen. Bidens Zustimmungsrate ist bei der letzten Umfrage schon ins nahezu Bodenlose gefallen. Bei dieser singulären Umfrage liegt sie bei nur mehr 36% (hier). 

25.05.2022

17:22 | neopress: US-ASEAN Summit Leaves Washington Empty-handed

Das kürzlich in Washington abgehaltene US-ASEAM-Gipfeltreffen sollte dem dienen, was ein Beamter der Biden-Administration als die Notwendigkeit bezeichnete, „unser [der USA] Spiel in Südostasien zu verstärken“ gegenüber China. Die dieser Politik des verstärkten strategischen Engagements der USA in der ASEAN zugrunde liegende Logik ist eine strategische Neuausrichtung der ASEAN-Außenpolitik gegenüber Washington zu einer Zeit, in der die Suche der USA nach Verbündeten gegen ihre strategischen Konkurrenten – Russland und China – seit dem Ende des Kalten Krieges auf ihrem Höhepunkt ist.
Indem Washington das Gipfeltreffen zu einer Zeit abhielt, in der in Europa ein Krieg tobte, versuchte es, den ASEAN-Ländern zu verdeutlichen, dass Washington gegenüber der Region insgesamt „sensibel“ bleibt und an einer Integration interessiert ist. In einer gemeinsamen 28-Punkte-„Visionserklärung“ nach einem zweitägigen Treffen haben beide Seiten offenbar beschlossen, ihre Beziehungen von einer strategischen Partnerschaft zu einer „umfassenden strategischen Partnerschaft“ auszubauen. Doch wie lebensfähig wird diese Partnerschaft für die USA angesichts der Bemühungen der ASEAN, globale geopolitische Verstrickungen zu vermeiden, anstatt sie aktiv zu suchen?
(...) Wie die gegenwärtigen Trends zeigen, ist es unwahrscheinlich, dass die USA – abgesehen von einigen Ausnahmen (z. B. Singapur) – von der ASEAN eine nennenswerte Unterstützung gegen Russland oder China erhalten werden.

Zwar ist nicht zu erwarten, dass ein ASEAN-Land – einschließlich der Philippinen – seine Beziehungen zu den USA im Zuge der sich ständig vertiefenden und ausweitenden Beziehungen zu Peking aufgeben wird, doch wird ASEAN nicht zum Spielball der USA werden. Im Gegenteil, die ASEAN wird ihre Beziehungen zu den USA, China und Russland weiterhin im Einklang mit den kollektiven Interessen der Region und unter Berücksichtigung der nationalen Interessen der einzelnen Länder nutzen. Dies wird Washington nur minimalen Spielraum für die Entwicklung einer „asiatischen NATO“ und China maximalen Spielraum für eine weitere Vertiefung des wirtschaftlichen Engagements lassen.

Der Sheriff verliert gerade seinen Stern wie's aussieht!? Mit der Biden-Admin will wohl niemand mehr so recht in den Krieg ziehen.. OF
 

10:01 | Der Schlesier zum OF gestern um 17:40
Ehrlich? Da bleibt nimmer viel übrig? Ich sehe da so deutsche und österreichische Wirtschaftsgebiete, die diesen Kurs noch eine ganze Weile klatschend begleiten werden.
Diese Lunte qualmt weiterhin ganz gemächlich vor sich hin. Auch viele "Erwachte" werden von der beschleunigten Brenngeschwindigkeit kurz vor Ende überrascht sein. Wehe dem, der nicht außerhalb der Detonationswellen ist. Aber wie viele sind das schon? Und wie viele haben dazu auch noch die seelische Stärke, das "mentale Drumherum" zu bewältigen?
Die Deagel Liste für 2025 scheint mir wirklich sehr plausibel.

07:36 | wolfstreet: Housing Bubble Getting Ready to Pop: Unsold Inventory of New Houses Spikes by Most Ever, to Highest since 2008, with 9 Months’ Supply, Sales Collapse at Prices below $400k

Die Verkäufe neuer Einfamilienhäuser sind im April gegenüber März um 16,6 % und gegenüber dem Vorjahr um 26,9 % auf eine saisonbereinigte Jahresrate von 591.000 Häusern gesunken, dem niedrigsten Stand seit dem Lockdown im April 2020, wie das "Census Bureau" heute mitteilte. Verkäufe von neuen Häusern werden registriert, wenn Verträge unterzeichnet werden, nicht wenn Geschäfte schließen, und kann als ein Frühindikator für den gesamten Wohnungsmarkt dienen.

Man muss sich nur die Entwicklung der 30-jährigen Fixzinshypothek anschauen (weiter unten im verlinkten Text, sowie langfristig hier) und versteht die Entwicklung. In der langfristigen Betrachtung ist der Hypothekenzins zwar noch immer relativ niedrig, seit seinem Tief im Jänner 2021 hat er sich allerdings bereits verdoppelt, was auch die monatliche Belastung verdoppelt. AÖ

24.05.2022

17:40 | breitbart: Ron DeSantis: There Is ‘No Way’ Florida Will Support W.H.O. Global Pandemic Treaty

Auf keinen Fall“ werde Florida den globalen Pandemievertrag der Weltgesundheitsorganisation (WHO) unterstützen, sagte Floridas Gouverneur Ron DeSantis (R) am Montag. „Wir in Florida werden dieses W.H.O.-Ding auf keinen Fall unterstützen … das wird nicht passieren. Niemals“, sagte DeSantis während einer Pressekonferenz in Cape Coral, Florida.

„Aber Sie haben gesehen, ich meine, Sie haben gesehen, dass viele dieser Eliten eine sehr schädliche Politik befürworten“, fügte er hinzu und bemerkte, dass „ein Teil des Grundes, warum die Menschen hierher ziehen wollen, ist, weil wir diese Politik abgelehnt haben, aber sie haben eine sehr schädliche Politik befürwortet, einschließlich des Aussperrens von Kindern aus der Schule.“

DeSantis‘ Äußerungen folgen auf Nachrichten, wonach die WHO auf die Ratifizierung eines von Biden unterstützten „globalen Pandemievertrags“ drängt, der „der WHO einen enormen Zuwachs an Macht und Finanzierung verschaffen und einen Großteil der Befugnisse zur Pandemiebekämpfung von den Mitgliedsstaaten auf die UNO übertragen würde“, wie Breitbart News berichtete: "Sowohl die IHR-Änderungen als auch der neue „globale Pandemievertrag“ sollen auf der kommenden Weltgesundheitsversammlung diskutiert werden. Befürworter sagen, dies sei notwendig, um die weltweite Reaktion auf Pandemien zu verbessern, während Kritiker vor dem Verlust der nationalen Souveränität an eine globalistische Organisation warnen, die sich während der Coronavirus-Pandemie in Wuhan nicht ausgezeichnet hat.
In Artikel 9 der von der Biden-Regierung vorgeschlagenen IHR-Änderungen wird lediglich die bestehende Anforderung an die WHO gestrichen, „den Vertragsstaat, in dessen Hoheitsgebiet sich das Ereignis angeblich ereignet, zu konsultieren und zu versuchen, von ihm eine Bestätigung zu erhalten“. Alle weiteren Verweise in den IHR auf Konsultationen mit dem betreffenden Vertragsstaat werden ebenfalls gestrichen, sodass der Direktor des W.H.O. einseitig befugt ist, Ausbrüche zu erklären." 

DeSantis werden andere folgen und der ganze Zirkus sich in Bälde dem Ende zuneigen!? Die Firma WHO mit ihren hoch korrupten Spießgesellen samt dem Altherrenverein WEF am Ende, wenn ihnen entscheidende Länder zunehmend die Finanzierungen verwehren bzw. die Phantasieverträge nimmer anerkennen... Auch Bolsenaro sagte bereits ab, Russland hat den Ausstieg aus WHO und WTO angekündigt, nach dem Kurswechsel in US sind die dann wohl auch draußen (wie einst von DJT angekündigt), einige afrikanische Staaten winkten bereits ab, Indien schickte schon starke Signale, ...da bleibt dann nimmer viel übrig!? OF

23.05.2022

12:06 | thesoundingline: Conference Board CEO Sentiment Survey Now Pointing to Recession

Roger Ferguson, Mitglied des "Conference Board" und ehemaliger stellvertretender Vorsitzender der Federal Reserve, sprach kürzlich mit CNBC über die Ergebnisse der jüngsten Umfrage des Conference Board zur Stimmung unter den Unternehmensleitern, aus der hervorgeht, dass die Mehrheit der Unternehmensleiter jetzt eine Rezession in den USA erwartet. Der entsprechende Index der Umfrage liegt mit "42" weit unter dem Wert von "50", der ein neutrales Wachstum bedeutet, und ist gegenüber dem letzten Wert von "57" dramatisch gesunken.

Die Demokraten können langsam ihre Sachen packen - wenn sich zur Inflation noch ein Wirtschaftsabschwung gesellt, brauchen sie zu den Zwischenwahlen erst gar nicht antreten. AÖ

22.05.2022

17:31 | YT: Vovan und Lexus unterhalten sich mit George W. Bush - der denkt, dass er gerade mit Selenskij spricht 

Vovan and Lexus present a prank with the 43rd US President George W. Bush on behalf of the «President of Ukraine».
Prank with George Bush.
Part 1 - NATO expansion Prank with George Bush.
Part 2 - The war of the West against Russia Prank with George Bush.
Part 3 - Information war Prank with George Bush.
Part 4 - Powell’s tube Prank with George Bush.
Part 5 - Saakashvili and Biolaboratories Prank with George Bush.
Part 6 - Brother 2

Vovan und Lexus sind bekannte Scherzbolde. Diesmal können sie Bush jr. Aussagen entlocken, weil dieser denkt, dass er sich gerade mit dem ukrainischen Präsidenten unterhält. Zum Ende des Videos unterhalten sich die beiden Komiker von Angesicht zu Angesicht mit Bush, dem sie zuvor als Selenskij erklärten, dass sie ukrainische Kampfpiloten seien.  RI

21.05.2022

18:55 | Die Leseratte Zu den Spekulationen über Asowstal

Die Russen haben sich bei den Biolaboren Zeit gelassen, die ganzen Dokumente auszuwerten. Von Asowstal hieß es irgendwo, da seien jetzt nur noch Leute, die eilig wichtige Dokumente (und weiteres) vernichten würden. Also dazu hatten sie ja nun wirklich genug Zeit vorher. Aber wenn den Russen wirklich etwas in die Hände gefallen ist, werden sie auch das gründlich auswerten. Sollte es ein wichtiger Ausländer sein, werden sie ihn in Ruhe befragen (und diejenigen, die bei ihm waren, auch). Der Knall wird schon noch kommen.

Vielleicht warten sie, bis die Party in Davos angefangen hat? Es sind dieses Jahr keine russischen Teilnehmer dabei! Kein Wunder, sind ja auch alle sanktioniert und dürfen nicht einreisen, lach. Vielleicht hält Putin wieder eine virtuelle Rede, wie letztes Jahr? Wer weiß, was er dann zu sagen hat! Vielleicht trifft ja auch tatsächlich das hier von einem Leser angesprochene Schema von "Game of Thrones" ein (versammle möglichst viele deiner Feinde am selben Ort). Cliff High hatte ja von einem "großen Ereignis" gesprochen, dass zwischen dem 19. und dem 27. Mai eintreten soll. Schaun mer mal.

Vielleicht sollte man darüber nachdenken, die Huren (beiderlei Geschlechts) mit Affenpocken zu infizieren? Da würden derartige Kongresse auf längere Zeit nicht mehr stattfinden, jede Wette! Der Ausschlag beginnt im Gesicht - wie peinlich! Und nein, ich bin nicht boshaft.

14:39 | pp: Wende in den USA: New York Times entzieht Selenskyj Unterstützung

Die „Berliner Zeitung“ hat den Eindruck, dass die New York Times plötzlich wie Sahra Wagenknecht klinge. Und in der Tat: Die einflussreichste Zeitung der Welt fordert Biden auf, Selenskyj endlich Grenzen aufzuzeigen. Und sie fragt: Wie viel Zerstörung will Selenskyj seinem Land noch zumuten?

Kommentar de Einsenders
Kommt jetzt, nachdem die "Kämfer" im Asovtal augegegeben haben und die Russen Zugriff aus das haben, was auch immer sich im Bergwerk/ Bunker/ Labor befindet, die Wende? Haben sich RU und USA abgesprochen? Wir (USA) lassen Selnsky fallen und ihr (RU) bringt nichts an die Öffenlichkeit?

18:38 | Leser-Kommentar
Schwer nachvollziehbar werter Leser, weshalb sollte Russland, diesen Trumpf auch der Hand geben ? Ausser Russland wäre an welchem Plan auch immer beteiligt ? Doch ich glaube nicht, das Russland viel Lust hat einer Weltregierung usw. beizutreten. Denn was das fiktiv käme - hätten wir kurz oder lang, eine Art "Games of Thrones", allenfalls etwas der Zeit angepasst. Weil das Fundamental lässt sich nicht löschen. Denn ich wage zu behaupten - der Bär mag es nicht, wenn man seine Höhle ausrauben will ? Beim Deutschen sicherlich kein Problem, doch Mütterchen Russland, ist sicherlich erdverbundener ?
Entwurzelt:
"Sie haben einen Wohnsitz,aber keine Heimat."
Ernst Ferstl, (*1955), österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker

09:37 | cnn: Pelosi banned from receiving communion in San Francisco archdiocese over her position on abortion

Der konservative Erzbischof von San Francisco, Salvatore Cordileone, sagt, dass die Sprecherin des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, nicht mehr das heilige Sakrament der Kommunion in der Erzdiözese empfangen darf, weil sie Abtreibungsrechte unterstützt.
In einem Brief an Pelosi, der am Freitagnachmittag veröffentlicht wurde, schrieb der Erzbischof, er habe die kalifornische Demokratin darüber informiert, dass "wenn Sie nicht öffentlich Ihre Befürwortung von Abtreibungsrechten zurückweisen oder sich nicht öffentlich auf Ihren katholischen Glauben berufen und die heilige Kommunion empfangen, ich keine andere Wahl habe, als gemäß Kanon 915 zu erklären, dass Sie nicht zur heiligen Kommunion zugelassen werden."

Völlig logisch: wer in Gottes Werk eingreifen will, sollte auch den leib Christi nicht einnehmen (dürfen)! TB

20.05.2022

14:40 | zero-h: Watch: Democratic Witness At Judiciary Committee Abortion Hearing Says Men Can Get Pregnant And Have Abortions

Aimee Arrambide, Geschäftsführerin der gemeinnützigen Abtreibungsgegnerorganisation AVOW, wurde vom republikanischen Abgeordneten Dan Bishop aus North Carolina ausgefragt, wie sie eine Frau definieren würde. "Ich glaube, dass jeder für sich selbst bestimmen kann", antwortete Arrambide, woraufhin Bishop weiter fragte: "Glauben Sie also, dass Männer schwanger werden und abtreiben können?" "Ja", antwortete Arrambide.

Kommentar des Einsenders
heißt das folglich, es geht weder um Frauenrechte, noch Feminismus?
Wenn der Fötus ohne die Mutter nicht überleben kann, ist sie juristisch zur Nothilfe verpflichtet? Auch ohne die aktive Zerstückelung zu berücksichtigen?

 

12:46 | wolfstreet: Who Bought the Incredibly Spiking US Government Debt, Now $30.4 Trillion in Treasury Securities?

Die Bruttostaatsverschuldung der USA hat inzwischen 30,4 Billionen USD erreicht und ist seit März 2020 um 7,0 Billionen USD angestiegen. Jedes einzelne dieser Staatsanleihen musste gekauft werden und wird von einem institutionellen Anleger, einer Bank, einer staatlichen Einrichtung oder einer Privatperson in den USA oder weltweit gehalten. Die brandaktuelle Frage lautet: Wer zum Teufel hat all diese Staatsanleihen gekauft und hält sie?

Das Ausland zieht sich weiter zurück, angesichts der US-amerikanischen- (und EU-) Weigerung, die in USD- und EUR-denominierten russischen Währungsreserven zu akzeptieren, ist das auch kein Wunder. Wer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen will, verliert an Glaub- und damit Kreditwürdigkeit. AÖ

19.05.2022

17:45 | uncut: Nach nur drei Wochen stoppt Biden das Wahrheitsministerium

Nina Jankowicz ist am Mittwoch zurückgetreten, nachdem die Biden-Regierung das Desinformationsgremium auf Eis gelegt hat.
Das Biden-Regime „pausiert“ das „Wahrheitsministerium“ des Heimatschutzministeriums, nachdem konservative Medien die verrückte Marxistin, die für die Leitung der Orwellschen Behörde ausgewählt wurde, unter Beschuss genommen haben.
Nina Jankowicz, die linksradikale Verrückte, die für die Leitung des „Disinformation Governance Board“ des DHS ausgewählt wurde, hat sich in so ziemlich allem geirrt.
Jankowicz sagte zuvor, dass die Hunter Biden Laptop Geschichte russische Desinformation war.
Das Biden-Regime behauptete, sie sei die perfekte neutrale Person, um das Internet zu durchforsten und sogenannte Desinformationen zu überwachen.
Jen Psaki sagte, das Leitungsgremium werde sich für die Wahrung der Redefreiheit einsetzen.

Ein linkes Kartenhaus nach dem nächsten stürzt ein, die Ratten verlassen die sinkenden Schiffe wie's aussieht!? Ähnlich wie bei unseren politischen Spitzenfunktionen fragt man sich mittlerweile, wo dieses Irrenhaus-Biden-WhiteHouse noch immer Personal ausgraben kann, um sich zum täglichen internationalen Gespött zu machen...!? Psaki war schon nicht die hellste Kerze auf der Torte (zwar wirklich lustig), aber bei Jankowicz sind wohl auch die Torten selbst weggelaufen... Lange kann dieses Trauerspiel wirklich nimmer gehen!? OF

12:40 | cnbc: Housing Bubble Getting Ready to Pop: Mortgage Applications Plunge amid Holy-Moly Mortgage Rates, Croaking Stocks, Ridiculous Home Prices

Die Anzeichen verdichten sich immer mehr. Die Zahl der potenziellen künftigen Hauskäufer, die eine Hypothek benötigen, wird seit Monaten immer kleiner. Heute ein weiterer Meilenstein: Die Anträge auf Hypotheken für den Erwerb eines Eigenheims sind gegenüber der Vorwoche um 12 % und gegenüber dem Vorjahr um 15 % zurückgegangen.

Nicht nur den Blasen geht die Luft aus bzw. wird sie genommen, sondern auch nicht ganz so abstrakt den Konsumenten und Hauskäufern. Und wir stehen weiterhin erst am Anfang dieser - unausweichlichen - Bereinigungsrezession. Was für ein Glück für die Pseudo-Eliten im Wertewesten, dass sie die gesamte Schuld an dem Desaster nun Putin in die Schuhe schieben können. Und der Wähler - insbesondere der akademisch "gebildete" - wird diesen Blödsinn auch noch schlucken. AÖ

08:12 | stern: Elon Musk: US-Demokraten sind die Partei des Hasses

Tech-Milliardär Elon Musk offenbart immer mehr Ansichten, die ihn mit dem rechten politischen Spektrum in den USA in Einklang bringen. So schrieb er am Mittwoch bei Twitter, die US-Demokraten seien zur «Partei der Spaltung und des Hasses geworden».

Dass Alles und Jedes, vor allem das Aussporechen ungeliebter Wahrheiten, seine Konsequenzen nach sich zieht ist klar - aber so schnell?
handelsblatt: Tesla fliegt aus S&P-Nachhaltigkeitsindex – Musk empört

09:13 | Leser-Kommentar
Also warum tut das Musk, iist er so naiv ? Das weiss er doch schon, seit er im Geschäft ist ? Für mich ist das pure Heuchelei. Um dahin zu kommen wo er ist, musste er, wie sagt man "kooperieren". Was sollen diese langweilige Probaganda-Tricks ? Und der ein gewisser Spott wogt durch die Hallen, seit wann ist ein Elektro-PKW usw. nachhaltig - ausser das es Taschen füllt und wahnsinnige Ideologie bedient. Zudem ist er einer, der die Geister selber gerufen hat - jetzt beschwerd er sich, das ihm diese ausgekommen sind ?! In so einem Haifischbecken überlebt man nur, wenn man den Inhalt kennt. Also was soll dieser Schachtzug. Von Saulus zu Paulus - aus Langeweile - das glaub ich nicht. Auf den Arm nehmen kann ich mich selber...

09:57 | Silverado
Elon Musk ist Südafrikaner. Seine Twitter-Pläne sind vor allem durch Anti-Hassrede-Gesetze belastet. Zu den PKW: ob die jetzt für Sie oder mich ein Schas sind oder nicht, ist eigentlich egal. Ich denke da an Henry Ford und die schnellere Kutsche. Der Mann hat sich, anstatt seine bereits verdienten IT-Multimillionen zu verbraten und über böse Politiker zu schimpfen, diese Sache in den Kopf gesetzt und verwirklicht, in einer Branche, die von wenigen Großkonzernen dominiert wird und in der für "Anfänger" mit Ausnahme von Exoten wie Koenigsegg eigentlich kein Platz ist. Ein Unternehmer eben. Er ist nicht wie VW etc von der Politik dazu gezwungen worden, er hat damit angefangen, als ihn alle für einen Spinner gehalten haben. Die absurde E-Mobil-Steuer- und sonstige Bevorzugung hat auch nicht er gemacht. Wenn er am Ende scheitert, dann ist er nicht schlecht gescheitert.
Ich stehe jedenfalls mehr auf so was: https://www.motorauthority.com/news/1135864_trans-am-worldwide-70-ss-throws-it-back-to-the-1970-chevelle-super-sport . Hässlich, übermotorisiert und wahrscheinlich nur auf einem Salzsee ausfahrbar, aber dafür nimmt es sich nicht allzu ernst.

10:59 | Leser-Kommentar
Noch mal werter Silverado. Man kommt nicht in Systeme rein, wenn man nicht kooperiert. Der "Schwarm" lässt das nicht zu. Das müssten wir doch langsam erkennen ? Ausser es läuft ein "Spiel" aber jeder Spiel, hat auch seinen Preis. Oder anders, sobald man gegen die Regeln verstösst und das nicht von Oben autorisiert ist. Kommste bei Vergehen unter Beschuss. Und das nicht über dem Teppich sondern auch darunter.
Man kann nicht in eine Spielbank gehen und die Regeln laufend übertreten ? Weil im Extrem passiert nur eines - Du fliegst raus. Und ich hege die These, Musk hat keine Lust rauszufliegen. Deshalb ist es ist für mich merkwürdig. Nein ? Weshalb probiert man dieses Rad immer wieder neu zu erfinden ? Das Grundmuster lässt sich zumindest seit Jahrtausenden nicht brechen, warum sollte gerade heute anders sein...

14:29 | Leser-Kommentar
Altes Sprichwort, neu adaptiert: „Wer die Wahrheit sagt, braucht einen schnellen Tesla.“ Bzw.: „Right is right and left is wrong.“ oder
wie es Douglas Casey gesagt hat: Die Republikaner sind die „stupid party“, die Demokraten sind die „evil party“, - da hat man eine tolle Auswahl…

18.05.2022

14:03 | bluebeam: Project Blue Beam: US-Kongressanhörung und die nächste Psy-Op?

Warum haben die Hintergrundmächte plötzlich beschlossen, so viel zum Thema UFO-Sichtungen usw. preiszugeben? Jahrzehntelang war das, was die Regierung wirklich über UFOs weiß, von einem dicken Mantel der Geheimhaltung umgeben, aber jetzt sprechen die US-Politiker offen über solche Dinge. Tatsächlich hat der US-Kongress gerade seine allererste öffentliche Anhörung über UFOs seit 50 Jahren abgehalten. Was hat sich also geändert? Wenn in Washington etwas passiert, dann meist deshalb, weil jemand ein bestimmtes Ziel verfolgt. Könnte es sein, dass wir auf eine Art große Enthüllung vorbereitet werden? Oder ist es nur eine erneute Psy-Op?

Für alle, die - so wie ich - mit blue beam noch wenig anfangen können, hier die Meinung eines dogenannten Faktencherckers:
ga: Was ist Projekt „Blue Beam“? TB

12:58 | thesoundingline: Consumer Sentiment at Financial Crisis Lows

Die folgende Grafik von Christophe Barraud zeigt, dass der Index der Verbraucherstimmung der Universität Michigan ein Niveau erreicht hat, das dem Tiefpunkt der globalen Finanzkrise entspricht und niedriger ist als die Rezessionen von 1981 und 1990.

Brummen wird in den USA - und auch bei uns - bald nicht mehr der Konjunkturmotor, sondern nur mehr der Rezessions-Bär. AÖ

17.05.2022

12:26 | wolfstreet: Gasoline Spikes to Record $4.49, Just in Time for Summer Driving Season. Crude Oil Jumps. Not going to Help CPI in May

In den vergangenen sieben Tagen stieg der Durchschnittspreis für alle Benzinsorten um weitere 16 Cent auf einen Rekordpreis von 4,49 USD pro Gallone am Montag, den 16. Mai, und damit die vierte Woche in Folge und um 48,3 % im Vergleich zum Vorjahr, wie das US-Energieministerium (EIA) am späten Montag auf der Grundlage seiner Erhebungen an den Tankstellen mitteilte. 

Mit jedem Cent mehr schwinden die Chancen der Demokraten, die Mehrheit im Senat (nur dank der Stimme des Vizepräsidenten) und im Repräsentantenhaus zu behalten. AÖ

16.05.2022

17:26 | global agenda: What is Behind Donald Trump Persisting on Bringing Up the Covid Vaccines During His Rally's?

Viele von uns in den sozialen Medien haben Donald Trumps Reden während seiner öffentlichen Auftritte und politischen Kundgebungen verfolgt, und die eine gemeinsame Verbindung, die wir alle herstellen, ist, wie oft er seine Förderung der Impfstoffe erwähnt und wie er der Vater des Impfstoffs ist. was Trumps Ruf bei einer bestimmten Kerngruppe seiner MAGA-Anhänger ruiniert, ist seine Zurückhaltung zu erwähnen, wie die Impfstoffe viele Verletzungen und viele Todesfälle in der ganzen Welt verursacht haben. Stattdessen wirbt Trump immer damit, dass seine Impfstoffe Millionen von Leben gerettet haben, und wir wissen, dass dies nicht der Wahrheit entspricht.

Die US-Korrespondentin
Ich habe gerade beschlossen nie wieder zu wählen!

Willkommen im Club! TB

12:58 | nzz.ch: Abtreibung in den USA: Die Konzerne geraten zunehmend unter Zugzwang, Stellung zu beziehen

Tech-Firmen von Apple bis Airbnb zahlen ihren Angestellten künftig sämtliche Kosten für eine Abtreibung. Andere Unternehmen halten sich bedeckt; viele befürchten, konservative Kunden gegen sich aufzubringen. Doch in der aufgeladenen Debatte um Abtreibungen können Firmen fast nur verlieren, sagen Experten.

Den USA droht ein heißer Sommer, sollte der "Supreme Court" Ende Juni tatsächlich "Roe vs. Wade" aufheben. Für die Demokraten könnte sich das Urteil bei den Zwischenwahlen aber womöglich sogar positiv auswirken, da eine Mehrheit der US-Bevölkerung für ein Abtreibungsverbot ist. Bidens miserable Zustimmungswerte - er liegt mittlerweile niedriger als seinerzeit Donald Trump (!) - werden von der sich abzeichnenden Verschlimmerung des Kulturkampfes aber eher nicht profitieren. AÖ

08:04 | gl: Why Did Lloyd Austin Call Sergei Shoigu?

Die Leseratte
Gonzalo Lira über das Telefonat zwischen Lloyd Austin und Sergej Schoigu, um welches Austin gebeten hatte (die Amis hatten sich seit Wochen beschwert, dass in Moskau niemand abnimmt, wenn sie anrufen). Lira meint, wenn zwei Parteien quasi im Krieg sind, und einer ruft den anderen an und fragt nach einem Waffenstillstand, dann ist das schwächere (!!!) von beiden, der auf der Verliererseite. Er beschuldigt Selenskij, diese Propaganda zu machen, die im Prinzip nur für seine Soldaten und deren Familien ist, um sie weiterkämpfen zu lassen, statt zu kapitulieren, denn es sei seit Wochen klar, dass er den Krieg nicht gewinnen kann. Er denkt dass ein plötzlicher Wendepunkt kommen wird, irgend ein Ereignis, wo die Soldaten verstehen werden, dass ein Sieg unmöglich ist, dann wird die ganze Armee zusammenbrechen. Er glaubt, dass dieser Zeitpunkt nicht mehr weit entfernt ist, wegen des Anrufs von Austin. Er beschuldigt neben Selenskij, der diesen Krieg nicht beendet, zum Schluss auch deutlich Washington und London, die ebenfalls keine Friedensverhandlugnen wollen.

Dazu möchte ich noch zwei Artikel erwähnen ,die ich heute gelesen habe. In einem wird erklärt, dass die Ukrainer neu eingezogene, nicht ausgebildete Männer an vorderster Front in den Kampf schicken, um die erfahrenen und ausgebildeten Soldaten zu schonen. 50 % dieser Rekruten würden nicht überleben, 25 % würden verrückt dabei und immerhin 25 %, die mehrere Tage überlebt hätten, wären dann gute Kämpfer und würden weitermachen. Zynisch, oder? Ein weiterer menschenverachtender Punkt: Sie sammeln ihre Gefallenen nicht ein! Nicht mal wenn sie ihnen angeboten werden! Angeblich weil sie nicht wollen, dass überall in der Ukraine Särge ankommen und Soldaten beerdigt werden. Das könnte die Stimmung in der Bevölkerung umschlagen lassen. Zynisch, oder? Die Russen begraben dann die ukrainischen toten Soldaten.

08:57 | Leser-Kommentar
Werte Leseratte, das sehr merkwürdig. Der Krieg wird als Sonderoperation bzeichnet, und die Armee der UA ist mit Nazis durchsetzt ? Die sich heute geanuso verhalten wie vor aufgerundet ca. 100 Jahren ? Dann wurde uns erzählt, das wegen dem Krieg - die Saat nicht ausgebracht werden kann, unter anderem auch weil kein Teibstoff vorhanden ist. Und jetzt wird gesagt das ca. 70 % der Weizenernte sicher ist. Um ein Stahwerk wird gekämpft, als ob es eine Art von "Stalingrad" ?! Nur das die der oberste Offizier der vor Ort ist, nicht kapituliert, weil er was hofft ?

https://www.dhm.de/lemo/kapitel/der-zweite-weltkrieg/kriegsverlauf/schlacht-um-stalingrad-194243.html

"Da noch nie zuvor ein deutscher Feldmarschall kapituliert hatte, sollte die Beförderung Paulus motivieren, mit der 6. Armee bis zum "Heldentod" weiterzukämpfen. Paulus kapitulierte allerdings am 31. Januar 1943 mit seinen ihm verbliebenen Einheiten im südlichen Kessel. Zwei Tage später ergaben sich auch die ausgezehrten Truppen im Nordkessel der Stadt, das einem Trümmerfeld glich. Etwa 150.000 deutsche Soldaten waren im Kessel den Kämpfen, der Kälte oder dem Hunger zum Opfer gefallen. Rund 91.000 Mann gerieten in sowjetische Kriegsgefangenschaft t, aus der vielleicht 6.000 Überlebende bis 1956 nach Deutschland zurückkehrten. Auf sowjetischer Seite waren vermutlich mehr als 400.000 Soldaten ums Leben gekommen."

Die sogenannten Verbündeten der Ukraine senden angeblich Waffen und Geld, aber offiziell keine Soldaten. Eine deutscher Aussenminster erzählt von schweren Waffenlieferungen, doch die Rüstungindustrie hat bis vor kurzem noch keine Ausfuhrgenehmigung erhalten. Was ist das für ein seltamer Krieg ? Dann noch die Sanktionen, die das westliche Bündnis Energiemäßig schwer treffen würden, wenn sie durchgezogen würden. Aber dennoch wollen sie Russland nicht mit eigenen Truppen angreifen. Zudem Russland ja nicht gänzlich alleine steht.Will der Westen keine diplomatische Lösung. Was läuft für Plan, da zudem Russland eine führende Atom-Macht ist. Oder anders, auf was warten bitte beide Seiten ? Das ist alles höchst irrational, was ist der Grund dafür, denn hier unten hat alles seinen Grund. Was laufen hier für Pläne, hinter der Tür von der Tür - die wir nicht sehen ?! Und zu allen Überdruss ist die "Corona" immer noch nicht gänzlichz vom Tisch.
Wie soll man sowas bezeichnen, ich habe keine Worte dafür - wenn wir mal Wahnsinn auf Höchstlevel ausser acht lassen ???!

14.05.2022

14:30 | zerohedge: Rand Paul Delays Vote On $40 Billion Ukraine Package, Calls For Spending Oversight

Senator Rand Paul (R-Ky.) verzögerte am Donnerstag die Abstimmung im Senat zur Verabschiedung eines fast 40 Milliarden Dollar schweren Hilfspakets für die Ukraine, das dem Land in seinem anhaltenden Konflikt mit Russland weitere militärische und wirtschaftliche Unterstützung bieten würde. Während die Staats- und Regierungschefs einstimmig beschlossen hatten, das Paket in dieser Woche zu verabschieden, weigerte sich Paul, dies zu tun, bevor nicht Änderungen an der Gesetzgebung vorgenommen worden sind, die sicherstellen, dass ein Generalinspektor genau überwachen kann, wie die Milliarden von Dollar ausgegeben werden.

Das Gesetz wurde vom Repräsentantenhaus gebilligt und hat eine starke parteiübergreifende Unterstützung im Senat, so dass eine Verabschiedung immer noch wahrscheinlich ist. Pauls Einspruch bedeutete jedoch eine Abkehr von der überwältigenden Unterstützung, die der Kongress und die Regierung Biden bisher für die Ukraine gezeigt haben, während der russische Präsident Wladimir Putin seine "spezielle militärische Operation" fortsetzt. (...)

"Mein Amtseid gilt der US-Verfassung, nicht irgendeiner fremden Nation, und egal wie sympathisch die Sache ist, mein Amtseid gilt der nationalen Sicherheit der Vereinigten Staaten von Amerika", sagte Paul am Donnerstag im Plenum. "Wir können die Ukraine nicht retten, indem wir die US-Wirtschaft in den Ruin treiben ... Allein der Benzinpreis ist um 48 Prozent gestiegen, und die Energiepreise sind im letzten Jahr um 32 Prozent gestiegen. Die Lebensmittelpreise sind um fast 9 Prozent gestiegen. Die Preise für Gebrauchtwagen sind in diesem Jahr um 35 Prozent gestiegen, und die Preise für Neufahrzeuge haben sich um 12 Prozent oder mehr erhöht", fuhr er fort. Paul wies darauf hin, dass die Inflation "nicht einfach aus dem Nichts kommt", während er auf die Defizitausgaben hinwies und feststellte, dass die Vereinigten Staaten fast 5 Billionen Dollar für "COVID-19-Rettungsmaßnahmen" ausgegeben haben, die zu einer himmelhohen Inflation geführt haben. "Die Amerikaner spüren den Schmerz, und der Kongress scheint nur darauf bedacht zu sein, diesen Schmerz noch zu verstärken, indem er so schnell wie möglich mehr Geld aus der Tür schaufelt", sagte der Republikaner.

Paul ist einer der wenigen, die offensichtlich noch all die Tassen im Schrank haben. Diese Worte mögen sich "Volksvertreter" auch in unseren Breiten auf Fahne schreiben! Wir können und wollen nicht unsere Volkswirtschaften riskieren, gefährden oder völlig zum Einsturz bringen, bloß um ein paar Narren die politische Stange zu halten bzw. um deren korrupten Popo zu retten oder gar langfristig das Naseweiß spendieren... btw. die Ukraine im derzeitigen Zustand ist nimmer rettbar, auch die brauchen ihren "Great Reset"... OF
 

08:15 | katholische: Woko Haram versucht den Aufstand in den USA

Anfang des Monats wurde von einer undichten Stelle der Antrag des US-Höchstrichters Samuel Alito publik gemacht, der eine epochale Wende in der Abtreibungsfrage bedeutet. Inzwischen ist für alle sichtbar, warum der Antrag durch ein Leck an die Öffentlichkeit gespielt wurde. Die Abtreibungslobby und ihre linkswoken Fußtruppen sollen Amok laufen – und sie tun es.

13.05.2022

12:48 | thesoundingline: Peak CPI. Peak Yields?

Zu Beginn des Jahres 2022 begannen wir uns zu fragen, ob wir uns dem Höhepunkt des CPI im Jahresvergleich nähern würden. Der Krieg in der Ukraine hat diesen Höhepunkt hinausgeschoben, aber es sieht immer wahrscheinlicher aus, dass der Verbraucherpreisindex im letzten Monat seinen Höhepunkt erreicht hat. In diesem Sinne zeigt das folgende Diagramm von True Insights (via Isabelnet), dass der ISM-Index für das verarbeitende Gewerbe in den USA (Einkaufsmanagerindex) eindeutig den Höhepunkt überschritten hat.

Für die Geldpolitik und die Geldbörserl entscheidend ist aber, wie tief die Inflationsrate wieder sinken wird und vor allem, wie schnell das vonstatten gehen wird. Und diesbezüglich wäre ich deutlich weniger optimistisch. Mit anderen Worten: Die Inflationsrate wird noch länger über dem 2%-Inflationsziel liegen, also erhöht sein. AÖ

12.05.2022

19:40 | Die Leseratte: Spannungsvermeidung

Nach Medienberichten hat die USA beschlossen, Kiew keine Daten über russische Militärführung und Ziele außerhalb der Ukraine zu übergeben. Die US-Regierung hat interne Richtlinien für den Austausch von Geheimdienstinformationen mit Kiew ausgearbeitet, um eine Verschärfung der Spannungen zwischen Washington und Moskau zu vermeiden. Das Dokument soll es US-Beamten unter anderem verbieten, der ukrainischen Seite detaillierte Informationen über den Aufenthaltsort der hochrangigen russischen Militärführung sowie Daten für Angriffe auf Ziele außerhalb der Ukraine zu übermitteln. Das berichtete die Washington Post unter Berufung auf Quellen, wie RT berichtet.

Der Aufenthaltsort russischer Generäle INNERHALB der Ukraine darf zwar offiziell noch weitergegeben werden, inoffiziell wollen sie aber sogar das nicht mehr tun! Die Amis haben sichtlich die Hosen voll, als Kriegspartei bezeichnet zu werden. Passt überhaupt nicht zu deren sonst so großkotzigem Auftreten. Dass die Russen über die Tötungen der Generäle richtig sauer waren, kann ich mir vorstellen. Ich wüsste wirklich gerne, womit Putin gedroht hat und weshalb die solche Angst haben. Sind es tatsächlich Hyperschallraketen auf Washington? Und das womöglich noch VOR den Wahlen?
Ich vermute, dass die Russen dort noch viel mehr finden könnten/werden, was für eine unmittelbare Kriegsbeteiligung der Amis spricht. Warten wirs ab. Und immer wieder kommt einem Asowstal in den Sinn. Mittlerweile jaulen die dort rum sie hätten 600 Schwerverletzte. Uups, warum bringen sie die nicht raus, fragt sich da der naive Beobachter?

Selbst wenn Washington "offiziell" den Druck aus innerstrategischer Motive rausnimmt, Brüssel/Nato eskalieren halt einfach weiter... Ist im Grund dasselbe. OF

12:16 | cnbc: Inflation barreled ahead at 8.3% in April from a year ago, remaining near 40-year highs

Der Verbraucherpreisindex, der die Preise für Waren und Dienstleistungen auf breiter Basis misst, stieg im Vergleich zum Vorjahr um 8,3 % und lag damit über der Dow-Jones-Schätzung für einen Anstieg um 8,1 %. Dies bedeutete eine leichte Abschwächung gegenüber dem Höchststand vom März, lag aber immer noch nahe am höchsten Stand seit dem Sommer 1982.

Diese Abschwächung ist rein kosmetischer Natur und damit nicht der Rede wert. So sehen das auch die Märkte, die tiefrot sind. Angesichts des Rottons würde die selbsternannte nächste Bundeskanzlerin Österreichs, Pamela Rendi-Wagner, wohl frohlockend verkünden: "Die Richtung stimmt!" AÖ

11.05.2022

17:10 | TGP: Dirtbag Mitch McConnell Stumps for Biden’s $40 Billion Ukraine Aid Package As Baby Food Shortages Hit the US – “The Most Important Thing Right Now is The War in Ukraine”

Am Dienstag stellte sich der RINO-Senatsführer Mitch McConnell (KY) voll hinter Bidens kürzlich vorgeschlagenes 40-Milliarden-Dollar-Hilfspaket für die Ukraine und behauptete, die zusätzlichen Mittel seien notwendig, um dem Land im Krieg gegen Russland zum Sieg zu verhelfen.

Ignorieren Sie die Probleme hier in den Staaten... Dieser Typ ist der Schlimmste.
Obwohl die US-Gesetzgeber bereits Dutzende von Milliarden an Hilfsgeldern bewilligt und verschickt haben, die lähmende Inflation die USA heimsucht, unsere weit geöffnete Südgrenze und die verfassungswidrige Verfolgung politisch Andersdenkender - ganz zu schweigen von all den anderen von Biden ausgelösten Krisen - sind sich McConnell und der Rest der parteiunabhängigen Sumpfkreaturen in Washington einig: Das Überschreiten der ukrainischen Grenze durch die Russen ist "das Wichtigste", dem sich unser Land "im Moment" gegenübersieht. Anstatt also unsere hart verdienten Steuergelder dafür auszugeben, wichtige Probleme wie den neuen Mangel an Babynahrung in den USA zu beheben, schicken wir noch mehr Geld in die korrupte Geldwäschehauptstadt des demokratischen Westens.
McConnell äußerte sich am Dienstag auf einer Pressekonferenz, auf der er von anderen GOP-Senatoren flankiert wurde. Er geht davon aus, dass die Hilfe noch in dieser Woche genehmigt wird.

Nur noch irre! Ein wirkliches Wunder, dass gerade in US diese vollkommen wahnsinnigen Kreaturen überhaupt überleben können!? Die müssen offenbar derart erpressbar sein von Selensky, Kolomoisky &Co, damit ihnen allen nicht die ganzen Schweinereien der letzten Jahrzehnte um die Ohren fliegen, um einen solchen Finanzirrsinn noch durchzupeitschen - noch dazu in der jetzig äußerst angespannten Situation auch in Amerika!? Der Waschsalon Kokaine scheint komplett am A**** zu sein und ohne die paar US-Milliarden ist Schicht im Schacht! Fremde Kriegshilfe statt Babynahrung im eigenen Land? Man hört die Winchesters bereits durchladen... OF
 

12:20 | wolfstreet: Gasoline & Diesel Prices Spike to New WTF Records, But Don’t Blame Crude Oil

Der Durchschnittspreis für alle Benzinsorten an der Zapfsäule stieg am Montag, dem 9. Mai, auf den Rekordwert von 4,33 USD pro Gallone, die dritte Woche in Folge mit Preiserhöhungen, und lag um 46 % höher als vor einem Jahr, womit der vorherige Rekord vom Montag, dem 14. März (4,32 USD), knapp verfehlt wurde, wie die EIA des US-Energieministeriums am späten Montag auf der Grundlage ihrer Erhebungen an Tankstellen im Laufe des Tages mitteilte. Benzinpreiserhöhungen werden den Verbrauchern jedes Mal, wenn sie tanken, direkt vor Augen geführt, und die klassischen Methoden zur Verschleierung von Preiserhöhungen - wie etwa die Verkleinerung der Gallonen (Shrinkflation) - wären illegal.

Heute werden nicht nur die US-Inflationsraten veröffentlicht, sondern US-Präsident Biden wird eine Rede halten, wie er und seine Regierung vorzugehen gedenken, um der Inflation Herr zu werden, zumindest in den Wochen vor den immens wichtigen Zwischenwahlen. Daher gehe ich davon aus, dass die Federal Reserve zumindest bis zu diesem Termin die Zügel straff(er) halten wird, auch wenn das die Wirtschaft negativ beeinträchtigen sollte, und insbesondere die Märkte. AÖ

06:06 | querschuesse: USA: Rekordhandelsbilanzdefizit im März 2022

Im März 2022 erzielte die US-Handelsbilanz bei Waren und Gütern ein neues Rekorddefizit mit saisonbereinigten -128,140 Mrd. Dollar.
Bereits im abgelaufenen Jahr 2021 wurde ein Rekorddefizit auf Jahresbasis von -1091,384 Mrd. Dollar erzielt. Atemberaubende Handels- und Haushaltsdefizite kennzeichnen die Lage unter der Biden Administration und immer noch scheint es zu funktionieren und niemanden zu interessieren, was den absurden Zustand dieser Welt dokumentiert: (....) Es dokumentieren sich kumuliert 17,965 Billionen Dollar Handelsbilanzdefizit!

(Bezahlschranke) Hat Jahrzehnte lang funktioniert. Waren & Dienstleitungen kassieren und dafür Baumwollstreifen mit ein wenig Farbe bedrucken. Wer dagegen aufbegehrte, wurde im Namen von Demokratie, Menschenrechten oderwasauchimmer platt gemacht. Doch wie es scheint, dürfte dieses potemkinsche Dorf nicht mehr lange zu halten sein. HP

10.05.2022

17:39 | TGP: BREAKING: Missouri Senate Passes Election Integrity Bill — Bans Drop Boxes, Ballot Harvesting and Zuckerbucks – Requires Photo ID for Voting

Senator Bob Onder gab auf Facebook bekannt, dass das neue Wahlgesetz Wahlurnen, das Sammeln von Stimmzetteln und Zuckerbucks verbietet.
Missouri House Bill HB1878 wurde heute Abend vom Missouri State Senate verabschiedet.

Man lernt offensichtlich aus seinen "Fehlern"!? 2020er Wahl bundesweit dezertifizieren und der Biden-Admin das Amt aberkennen; das wär der nächste richtige Schritt. OF

12:54 | naturalnews: Prudential Financial, America’s largest insurer, officially ends covid jab requirement… what do they know that they aren’t saying?

Ab dem 6. Juni müssen Mitarbeiter nicht mehr den Nachweis einer „Impfung“ gegen Covid-19 erbringen, um das Gebäude des Versicherungsriesen Prudential Financial zu betreten.

Das Unternehmen, der größte Versicherungsträger Amerikas, gab in einer internen Mitteilung bekannt, dass es mit Wirkung vom 6. Juni „die COVID-19-Impfung für Mitarbeiter, Lieferanten, Auftragnehmer und Besucher beim Betreten von Prudential-Einrichtungen abschafft“. „Diese Entscheidung beruht auf mehreren Faktoren, einschließlich der Empfehlungen der Gesundheitsbehörden, des Vertrauens in unsere anderen Sicherheitsprotokolle und der hohen Impfraten unter unseren Mitarbeitern“, heißt es in der Mitteilung weiter.
„Sie steht auch im Einklang mit der aktuellen Impfpolitik der meisten Unternehmen und Veranstaltungsorte in den USA, einschließlich vieler unserer Branchenkollegen“.
Die Mitarbeiter von Prudential werden nach wie vor „nachdrücklich ermutigt“, sich impfen zu lassen, aber sie werden nicht bestraft oder in irgendeiner Weise eingeschränkt, wenn sie sich weigern (was nach Ansicht vieler schon immer so hätte sein sollen).
Die neuen Regeln gelten auch für Auftragnehmer und Besucher des Prudential-Gebäudes.

Was die Versicherer wohl wissen und nicht sagen? Vielleicht der hohe Mitarbeiterschwund durch permanente Krankenstände und hohe Todeszahlen...!? OF

11:02 | kath.net: USA: Welle von Gewaltaufrufen gegen katholische Kirchen und Lebensschutzeinrichtungen

Im Gefolge des bekannt gewordenen Urteilsentwurfs in Sachen Abtreibung schäumen deren Befürworter vor Wut und schrecken vor Brandanschlägen und Gewaltdrohungen nicht zurück.

08.05.2022

18:49 | Leser-Zuschrift: Clinton Mail Leaks belegen: NATO ermordete Gaddafi, um Afrikanische Union zu verhindern

https://report24.news/clinton-mail-leaks-belegen-nato-ermordete-gaddafi-um-afrikanische-union-zu-verhindern/

Auszüge:
Diese Information ist schon einige Zeit verfügbar – doch angesichts der Bestrebungen der Kriegstreiber, Europa in einen (Atom-)Krieg gegen Russland zu hetzen, immer noch von hoher Brisanz. Aus den E-Mails von Hillary Clinton ergibt sich ein klares Bild: Gaddafis 143 Tonnen Gold, der Plan zu einer eigenen afrikanischen Währung und der Plan, als „König der Könige“ Afrika zu einen führten zu seinem blutigen Sturz. Wie Putin wurde Gaddafi als irrer Despot durch die Medien getrieben.
....
Nach vertraulichen Informationen, die diesen Personen zur Verfügung stehen, besitzt Gaddafis Regierung 143 Tonnen Gold und eine ähnliche Menge an Silber. Ende März 2011 wurden diese Bestände nach SABHA (südwestlich in Richtung der libyschen Grenze zu Niger und Tschad) verlegt; aus den Tresoren der libyschen Zentralbank in Tripolis. Dieses Gold wurde vor der aktuellen Rebellion angesammelt und sollte verwendet werden, um eine panafrikanische Währung auf der Grundlage des libyschen goldenen Dinar zu etablieren. Dieser Plan wurde entwickelt, um den frankophonen afrikanischen Ländern eine Alternative zum französischen Franc (CFA) zu bieten.“

Blumenthal zitierte „sachkundige Personen“ und informierte Clinton, dass die Entdeckung von Gaddafis geheimem Plan einer der Hauptgründe für die Entscheidung des französischen Präsidenten war, Libyen anzugreifen.

Französische Angst, in Afrika Einfluss zu verlieren
„Quellenkommentar: Laut sachkundigen Personen wird diese Menge an Gold und Silber auf mehr als sieben Milliarden Dollar geschätzt. Französische Geheimdienstoffiziere entdeckten diesen Plan kurz nach Beginn der aktuellen Rebellion, und dies war einer der Faktoren, die die Entscheidung von Präsident Nicolas Sarkozy beeinflussten, Frankreich zum Angriff auf Libyen zu verpflichten.“

Details sind hier bei opensourceinvestigations auch nachzulesen. Immer dasselbe Muster, wenn es um Macht, Kontrolle und Vorherrschaft in der Welt geht!? Libyen, Syrien, Mali, Balkan, Kongo, Irak, Afghanistan, SA etc., immer diesselben Profiteure... Wäre nach der Freilassung Mandelas ein Zusammenschluss zwischen ANC und den anderen nationalen Gruppierungen unter Führung Gaddafis gelungen, hätte sich die ganze westl. Mannschaft abmelden können. Einfluss ade! Nach dem Vermögen wird bis heute gesucht und auch da kommen die üblichen Verdächtigen immer wieder ins Spiel...!? OF

09:09 | kath-net: Katholischer Kandidat gewinnt Vorwahlen mit Unterstützung von Donald Trump

.D. Vance, der von Ex-Präsident Donald Trump unterstütze Kandidat, hat die Vorwahlen für die Republikanische Partei gewonnen. Er tritt für einen der beiden Senatssitze von Ohio bei der Wahl im November an. Der Sieg von Vance wird von Beobachtern auch als Sieg von Trump gewertet. Trumps Stellung als einflussreichster und populärster Politiker der Republikanischen Partei gilt dadurch als bestätigt. Bei seiner Ansprache nach dem Wahlerfolg bedankte sich Vance ausdrücklich bei Trump. „Ich muss mich absolut beim 45. Präsidenten der Vereinigten Staaten bedanken“, sagte er wörtlich.

Trump fischt und hilft in allen Teichen. Nun bi den Katholiken! Bei seiner Wahl gegen Clinton waren Weiße Evangikale ja eine große Untertützung für ihn! TB

07.05.2022

07:33 | vn: 2022 Stand der Massenüberwachung in den USA

"... Die nationale Geheimdienstdirektorin Avril Haines hat gerade bekannt gegeben, dass 3.394.053 US-Bürger vom FBI ohne Haftbefehl eines Richters ausspioniert werden."

Rund 1% aller Einwohner?! Vermute, da haben die USA gegenüber SBD (dem Schönsten und Besten Deutschland das es je gab) noch "Aufholbedarf". Doch in SBD hat man eben viel mehr Erfrahrung im Kampf gegen rrrrrrrrrechts. HP

06.05.2022

07:53 | fox: Tucker: Biden's plan is to torque up the fear

...Joe Biden hat sich als beispiellose Katastrophe herausgestellt. Das ist keine Übertreibung. Tatsächlich ist es eine großzügige Bewertung. Unser Land hat noch nie so etwas wie das gesehen, was Joe Biden getan hat...

Silverado
Wie immer eine nüchterne Analyse von Tucker Carlson. Ich möchte nicht wissen, wie viele Todesdrohungen der Mann schon bekommen hat. Aber eins muss man den USA (noch) lassen: Er darf. Nicht mehr lange, wenns nach Dems und garnicht so wenigen Reps geht, aber noch darf er. Geplant ist de facto der Straftatbestand der Majestätsbeleidigung, also nichts Neues unter der Sonne.

05.05.2022

17:14 | TGP: President Trump will Show “2000 Mules” at Pennsylvania Rally on Friday Night

Präsident Trump wird am Freitag bei seiner Kundgebung in Greensburg, Pennsylvania, den Film "2000 Mules" von Dinesh D'Souza zeigen.
Der Film wurde am Mittwochabend in Mar-a-Lago vor Hunderten von Anhängern und konservativen Aktivisten vorgeführt. In einer offiziellen Erklärung von Save America heißt es: "Präsident Donald J. Trump, 45. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, freut sich, die Vorführung von Dinesh D'Souzas neuestem Dokumentarfilm "2000 Mules" auf der Save America Rally in Greensburg, Pennsylvania, am Freitag, den 6. Mai 2022, anzukündigen."

That's America...! Alles gut in die Show verpacken, dann kommt es bei den Menschen wohl am besten an!? Jetzt scheint's wirklich knusprig zu werden, wenn die Bürger via Kinofilm erkennen dürfen, wie ihnen die 20er-Wahl vom hochkorrupten Leftestablishment gestohlen wurde!? Sicherlich ein Filmtipp, sollte er auch in unsere heimischen Kinos einlaufen... OF

18:54 | Leser-Kommentar
Ich finds eher, wie aus einem Horrorfilm der Realität ist. Und dann kommt das fliegen übers Kuckucksnest noch als Bonus drauf ?

18:55 | Die US-Korrespondentin
https://www.youtube.com/watch?v=Qh5Lm4q-fH4
Dinesh D'Souza hat sich uns angeschlossen, um über „2.000 Mules“ zu sprechen, seine neue Bombendokumentation, die tief in die Wahlen 2020 eintaucht und die Schritte, die per Briefwahl unternommen wurden, um die Ergebnisse zu beeinflussen.
https://2000mules.com/ Das ist die Webseite, von welcher D'Souza im Interview spricht!

 

04.05.2022

17:27 | us-rtk: Wuhan Iab can delete data in ‘explosive’ legal agreement with U.S. lab

In einer Vereinbarung zwischen dem Labor in Wuhan und dem Galveston National Laboratory an der University of Texas Medical Branch (UTMB) heißt es, dass jedes Labor das andere auffordern kann, sogenannte „geheime Akten“ – alle Mitteilungen, Dokumente, Daten oder Geräte, die aus der Zusammenarbeit hervorgegangen sind – zurückzugeben oder zu „zerstören“ und zu verlangen, dass alle Kopien vernichtet werden.
„Jede Partei ist berechtigt, von der anderen die Vernichtung und/oder Rückgabe der geheimen Dateien, Materialien und Geräte ohne jegliche Sicherheitskopien zu verlangen“, heißt es in der Vereinbarung. 
Dieses Recht bleibt auch nach Ablauf der fünfjährigen Laufzeit des Abkommens im Oktober 2022 bestehen. Nach dem weit gefassten Wortlaut des Abkommens kommen alle Dokumente für die Vernichtung infrage. „Die gesamte Zusammenarbeit … wird von den Parteien als vertrauliche Information behandelt“, heißt es in der Vereinbarung.

Die Leiter der Biocontainment-Maximalversuchslabore in Wuhan und Texas hatten 2018 in Science eine formelle Kooperationsvereinbarung angekündigt. Die Labore sind zwei von nur einer Handvoll Einrichtungen weltweit, die ähnliche Spitzenforschung zu neuartigen Coronaviren betreiben.
Das texanische Labor, das von den National Institutes of Health finanziert wird, führte mit dem Labor in Wuhan, das der Chinesischen Akademie der Wissenschaften untersteht, Schulungen zur biologischen Sicherheit durch. Laut der Vereinbarung beabsichtigten die Labors auch, gemeinsame Forschungsprojekte durchzuführen und Ressourcen gemeinsam zu nutzen.

Die nächste hochgradige Schweinerei! Zuerst werden auf der ganzen Welt gefährliche Praktiken im Namen der Wissenschaft forciert, die im eigenen Land verboten sind und wenn was passiert, sollten möglichst rasch die Spuren verwischt werden!? Hoffentlich veröffentlichen die Chinesen weitere Details, die samt den Grauslichkeiten in der Ukraine u.anderswo dem US-Establishment so richtig um die Ohren fetzen!? Der Boomerang kommt zurück. btw. die Gegenverrechnungsadresse für angerichtete Schäden der letzten zwei Jahre wär in Bälde nett zu wissen! OF

12:24 | cnbc: Supreme Court says leaked abortion draft is authentic; Roberts orders investigation into leak

Der Oberste Richter des Supreme Court, John Roberts, bestätigte am Dienstag die Echtheit eines durchgesickerten Entwurfs für eine Stellungnahme des Gerichts, mit der die seit langem bestehenden Abtreibungsrechte ausgehebelt werden sollen, wies aber darauf hin, dass die Entscheidung des Gerichts noch nicht endgültig ist. Roberts ordnete eine Untersuchung gegen den Informanten an.

Wer auch immer dieses Dokument hat durchsickern lassen, gehört da wie dort mit der vollen Härte des Gesetzes bestraft. Da wie dort heißt natürlich auch in Österreich, wo dies ja besonders bei Themen, die den links-liberalen Eliten zum Vorteil gereichen zum Usus gehört. Dass Alma "Die Strafmündigkeit beginnt mit 16" Zadic, noch so eine unsäglich inkompetente Quotenfrau, nichts dagegen unternimmt, spricht ohnehin Bände. Es ist genau dieses Nichtstun, dass das Ansehen der Bevölkerung in die Institutionen untergräbt. AÖ

13:55 | Leser-Kommentar
Fast unendlich langweilig werter AÖ. Das gibt es schon seit Menschengedenken ? Der einzige Unterschied ist, das in Informationsgesellschaft eingespeist wird, um was zu erreichen ? Früher bekamen das in der Regel nur die, welche wir heute als gleicher benennen. Doch die waren schon immer da. Denn aus einem solchen Umstand kann man viel machen. Ausserdem kann man mit solchen "durchgesickerten" hervorragend das Aussen spalten und trennen. Um dann wiederum seine eigenen Ziele zu unterstützen ?
Was zum nächsten führt - weshalb gibt es eigentlich einen Entwurf ? Setzt man sich als Gericht nicht zusammen und wenn man sich dann einig ist, macht man keinen Entwurf, sondern schreibt Urteil und Begründung auf ??? Und wie oft will dann den Entwurf noch bereden. Das ist alles einfach nur krank ? Können Richter nicht mehr schreiben, persönliche Notizen machen um sich nach angemessener Zeit zusammenzusetzen um daraus ein schriftliches Urteil zu erschaffen. Sicher in heutigen Zeiten, eine krude Vorstellung.
"Menschenrechte bleiben Fiktion, wenn es Machthabern und Bevollmächtigten der Justiz an Integrität fehlt."
Gjergi Perluca, (*1944), emer. Prof. für Physik und freier Journalist aus Shkoder, Albanien

03.05.2022

15:34 | Politico: Der Oberste Gerichtshof hat dafür gestimmt, das Abtreibungsrecht zu kippen, wie der Entwurf einer Stellungnahme zeigt

"Wir sind der Meinung, dass Roe und Casey aufgehoben werden muss", schreibt Richter Alito in einem ersten Mehrheitsentwurf, der innerhalb des Gerichts zirkuliert. Der Oberste Gerichtshof hat dafür gestimmt, die bahnbrechende Entscheidung Roe v. Wade aufzuheben. Dies geht aus einem ersten Entwurf eines Mehrheitsgutachtens hervor, das von Richter Samuel Alito verfasst wurde, der innerhalb des Gerichts zirkuliert und POLITICO vorliegt. Der Meinungsentwurf ist eine vollmundige, unmissverständliche Ablehnung der Entscheidung von 1973, die den verfassungsrechtlichen Schutz des Abtreibungsrechts garantierte, sowie einer nachfolgenden Entscheidung von 1992 - Planned Parenthood v. Casey -, die dieses Recht weitgehend aufrechterhielt. "Roe war von Anfang an ungeheuerlich falsch", schreibt Alito. "Wir sind der Meinung, dass Roe und Casey aufgehoben werden müssen", schreibt er in dem Dokument, das als "Opinion of the Court" bezeichnet wird. "Es ist an der Zeit, die Verfassung zu beherzigen und die Frage der Abtreibung den gewählten Vertretern des Volkes zurückzugeben."

Nichts verdirbt der Abtreibungslobby mehr die Stimmung, als das drohende Verbot an jeder Ecke das ungeborene Leben beenden zu dürfen. Kalifornische US-Demokraten fordern im Gegensatz dazu Kinder bis zu 28 Tagen nach(!) der Geburt ermorden dürfen.
Durch ein seltenes Leak einer vorläufigen gerichtsinternen Stellungnahme des Obersten Gerichtshof, welches dem zum Axel Springer gehörenden Magazin Politico zugespielt wurde, soll wohl Druck auf die zustimmenden Richter ausgeübt werden, bevor das Urteil offiziell verkündet wird. Ein dem Entwurf folgendes Urteil dürfte zu den üblichen demokratischen Ausschreitungen, Morden und Brandstiftungen führen.  RI


10:09
| rpi: Escalation! Rep. Kinzinger Drops 'War With Russia' Bill In The US House

US Rep Adam Kinzinger (R-IL) has introduced an authorization for the use of force against Russia bill in the US House, allowing President Biden to take the country to war with the nuclear-armed country in the case of a bio/chemical/nuclear attack on Ukraine. What about the danger of false flags? Also today: US training Ukrainian troops in Germany, Ghost of Kiev unmasked, and Pelosi takes on the bullies.

Die Umsetzung dieser Joint Resolution ist / wäre der offizielle Startschuss für WWIII. Die Resolution finden Sie hier. HP

02.05.2022

17:00 | TGP: BIDEN ECONOMY: Gallop Poll Shows 76 Percent of Americans Say Economy Is Getting Worse

Barack Obama oder wer auch immer hinter der irrsinnigen antiamerikanischen Politik der Biden-Regierung steckt, ist entschlossen, Joe Biden zum meistgehassten Präsidenten in der Geschichte der USA zu machen. Jetzt sagt eine Mehrheit der Amerikaner, dass Bidens Wirtschaft immer schlechter wird.
Letzte Woche haben wir berichtet, dass das BIP der USA gesunken ist. Der höchste Stand des BIP in den letzten sechs Monaten war im Oktober 2021 erreicht worden. Die Inflation ist nach einigen Messungen so hoch wie noch nie und nach anderen Messungen so hoch wie seit 50 Jahren nicht mehr. Am Freitag erfuhren wir dann, dass die Börsenergebnisse im April die schlechtesten Ergebnisse für den Monat April seit 1970 waren. Das ist mehr als 50 Jahre her.

Besser kann man es den Menschen wohl nimmer zeigen, welche "Werte" diese "Westgemeinschaft" vertritt: der totale Niedergang, All-In im eigenen Untergang, mit Vollgas gegen die Wand! Bloß erstaunlich dass sich die Amerikaner nach wie vor die irren Milliardenbeträge Richtung Ukraine gefallen lassen angesicht der extrem verwahrlosten Zustände samt Armut in einigen Großstädten!? Langsam könnte sich ein bißchen mehr Unmut breitmachen gegen diese Admin!? OF

18:55 | Die Leseratte zu grün
Lieber OF, diese Gelder sind zu einem guten Teil nur Kredite! Die USA machen keine Geschenke, nix mit free lunch, das überlassen sie den bekloppten Europäern. Und es geht auch nicht um "Hilfen" für die Ukraine sondern ausschließlich um Hilfen für die amerikanische Rüstungsindustrie! Diese Gelder kommen also dem eigenen Land zugute, aber die Ukraine soll es bezahlen (was sie nicht kann, also wird der Rest auch noch geplündert). Das Meiste ist übrigens im Osten zu holen, daher wird Russland dafür sorgen, dass diese Gebiete alle vorher einen eigenen Staat ausrufen, der die Verbindlichkeiten der jetzigen Ukraine nicht anerkennt oder übernimmt. Vielleicht vereinigen sich die beiden schon bestehenden Republiken mit dem Rest zu einem einzigen größeren Staat, man wird sehen.

Klar, aber auch bei Krediten läßt sich über den Verwendungszweck trefflich streiten! Insofern, wenn die Investitionsbereitschaft gar so einseitig ausfällt ...!? Hauptsache nur nicht für's Volk. OF
 

09:33 | reitschuster: Hunter Bidens „Laptop aus der Hölle“

Bis zum 16. März 2022 galt der Laptop von Joe Bidens Sohn Hunter in weiten Teilen der USA nicht nur als nicht echt, sondern als „russische Desinformation“. Dann erst räumten die beiden Leitmedien New York Times (16.03.2022) und Washington Post (30.03.2022) seine Echtheit bzw. die Echtheit, der auf seiner Festplatte gespeicherten Daten ganz oder teilweise ein. Die New York Times bestätigte Teile der Daten, die Washington Post erklärte Zehntausende von E-Mails für authentisch.

Laaangsam macht die Meldung eben doch die Runde. Das "Gute" dabei: Joe Biden hat es sicher schon (wieder) vergessen... HP

09:53 I Monaco
so ist beides ein ´Gifterl´....Laptop aus der Hölle, oder ein Handy aus der Donau.......

01.05.2022

09:50 | rpi: Going Full Orwell: Homeland Security To Launch 'Disinformation Governance Board'

Das US-Ministerium für Innere Sicherheit hat gestern angekündigt, dass es ein "Disinformation Governance Board" zur Bekämpfung von "Desinformation" einrichten wird. An der Spitze des neuen Gremiums steht - wenig überraschend - eine hochpolitische Funktionärin der Demokratischen Partei, die selbst Desinformationen verbreitet. Was kann da schon schiefgehen?

Auch die USA bekommen - im trauten Atlantikbrücken/CFR/WEF-Gleichklang - ein Orwell´sches Wahrheitsministerium. HP

30.04.2022

07:49 | zh: 'Down Payment On World War III': Peace Activists Blast Biden's Ask For More Ukraine Aid

".... Ben Freeman, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Quincy Institute for Responsible Statecraft, wies darauf hin, dass "das 20-Milliarden-Dollar-Militärhilfepaket mehr ist als die gesamten Verteidigungsbudgets aller Länder der Welt außer 13".

Andere kommentierten die ihrer Meinung nach falschen Prioritäten der Regierung angesichts der anhaltenden Covid-19-Pandemie, der sich verschärfenden wirtschaftlichen Ungleichheit und der Klimakrise. "Bidens 33-Milliarden-Dollar-'Notfall'-Militärhilfepaket für die Ukraine ist dreimal so groß wie das gesamte Budget der EPA für 2022", twitterte CounterPunch-Redakteur Jeffrey St. Clair und bezog sich dabei auf die US-Umweltschutzbehörde.

DATEN: Die kumulierte Summe der US-Militärhilfe für die Ukraine seit dem Einmarsch Russlands am 24. Februar.

25. Februar: 350 Millionen Dollar
12. März: 550 Millionen Dollar
16. März: 1,35 Mrd. $
1. April: 1,65 Milliarden Dollar
5. April: 1,75 Milliarden Dollar
13. April: 2,55 Mrd. $
21. April: 3,35 Mrd. $
24. April: 3,67 Mrd. $
28. April: 14,67 Mrd. $ (falls vom Kongress genehmigt)
- Jack Detsch (@JackDetsch) April 28, 2022

Die Schriftstellerin und Aktivistin Margaret Kimberly beklagte, dass "Biden von den Amerikanern, die ihre Steuergutschrift für Kinder verloren haben, 33 Milliarden Dollar verlangt, nachdem ihm seine Ukraine-Polizei um die Ohren geflogen ist".

Ben Cohen, Mitbegründer des Eiscreme-Unternehmens Ben & Jerry's, fragte sich, warum Biden "33 Milliarden Dollar extra für die Ukraine verlangt und nicht 33 Milliarden Dollar extra, um jedes einzelne Bleirohr in Amerika zu ersetzen", wenn "wir mindestens 1,2 Millionen Kinder haben, die hier und jetzt an Bleivergiftung leiden."..."

Ein wenig Gegenwind in den USA. HP

29.04.2022

12:40 | cbo.gov: The Economic Effects of Waiting to Stabilize Federal Debt

Das Congressional Budget Office geht davon aus, dass nach geltendem Recht die Ausgaben des Bundes in den nächsten 30 Jahren stärker steigen werden als die Einnahmen. In Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) wird die Staatsverschuldung somit von 102 Prozent Ende 2021 auf 202 Prozent im Jahr 2051 ansteigen. Eine ständig steigende Schuldenquote ist langfristig nicht tragbar, da die Finanzierung der Defizite und der Schuldendienst einen immer größeren Teil des Nationaleinkommens verschlingen würden.

Die guten Jahre sind allerortens vorbei und in den kommenden schwierigen Zeiten wird sich weisen, welcher Staat, welche Region diese Aufgaben meistern wird, und welche daran scheitern werden. AÖ

28.04.2022

12:58 | wolfstreet: Mortgage Volume Gets Crushed by Spiking Interest Rates: What it Means for Future Home Sales and Consumer Spending

Steigende Hypothekenzinsen vervielfachen die Auswirkungen der explodierenden Immobilienpreise auf die Hypothekenzahlungen, und das hat in den letzten vier Monaten eine Schicht nach der anderen von Hauskäufern aus dem Markt genommen. Und das können wir sehen. Die Hypothekenanträge für den Erwerb von Wohneigentum sind in dieser Woche weiter zurückgegangen und lagen um 17 % unter dem Vorjahreswert. Damit haben sie den niedrigsten Stand seit Mai 2020 erreicht, wie aus dem heute veröffentlichten wöchentlichen Kaufindex der Mortgage Bankers Association hervorgeht. Der Index liegt um über 30 % unter dem Nachfragespitzenwert von Ende 2020 und Anfang 2021, auf den dann die historischen Preisspitzen im letzten Jahr folgten.

Es wird unschön werden, wirklich unschön. AÖ

27.04.2022

19:53 | TGP: EXPLOSIVE: Erroneous Code Was Present on Dominion Election System Software After Being Certified by the EAC

Die US-Wahlunterstützungskommission (EAC) hat kürzlich einen Wahlbericht aus Tennessee veröffentlicht, in dem behauptet wird, dass in der von der EAC zertifizierten Dominion-Software ein fehlerhafter Code gefunden wurde.
Wie kann eine Systemsoftware mit einem fehlerhaften Code zertifiziert werden?
Wir wissen, dass diese Rechner nicht ordnungsgemäß "gehärtet" sind, weil Experten auf den Rechnern Software entdeckt haben, die die Zertifizierbarkeit der Rechner verhindert hätte. Wenn Maschinen gehärtet sind, werden sie mit der aktuellsten Software zertifiziert, die für den Einsatz benötigt wird, und ohne Software, die nicht vorhanden sein sollte. Im Falle der in den USA eingesetzten Wahlcomputer sollten die Geräte nicht mit zusätzlicher Software in Betrieb genommen werden.
Vor kurzem wurde ein Bericht über Probleme veröffentlicht, die bei einer Wahl in Tennessee festgestellt wurden. Es wurde ein Fehler in den Wahlmaschinen und -systemen festgestellt, der mit einem fehlerhaften Code zusammenhing. Das eigentliche Problem ist, dass die Systeme von der EAC zertifiziert worden waren. Wie konnte die EAC diese Geräte zertifizieren?

Schön dass nach 1 1/2 Jahren mal zentrale Fragen zum Wahlraub gestellt werden!? Wie konnte das wohl geschehen...? Aus alten Videos konnte man bereits erfahren, wie leicht sich diese Maschine manipulieren ließen und wer diese Zertifizierungen durchführte ... Zeit, dass der Sack endlich zugemacht wird! OF

26.04.2022

19:31 | zerohedge: Latest Durham Filing Destroys Hillary And DNC Attempt To Block Documents Behind Russia Hoax

Special Counsel John Durham hat soeben diesen Antrag eingereicht, um auf die Bemühungen von Hillary for America, Fusion GPS und anderen zu reagieren, die Kommunikation mit Fusion GPS geheim zu halten (unter Berufung auf das Anwaltsgeheimnis und das Recht auf Arbeitsprodukte). Durham erklärt, dass die "angeblichen Inhaber von Privilegien, die sich eingemischt haben, dies in einem Fall getan haben, in dem der Angeklagte bestritten hat, irgendeinen Klienten zu vertreten, als er die Anschuldigungen der Russischen Bank-1 an das FBI herantrug". Die Kontroverse um die Privilegien hat Sussmann also bis zu einem gewissen Grad in die Falle gelockt.
Brillant. Darüber hinaus stellt Durham die Erklärung von Marc Elias in Frage, dass Fusion GPS beauftragt wurde, "Rechtsberatung" zu leisten. Hier macht er einen wichtigen Punkt: "Wenn eine solche Beratung wirklich der Zweck der Beauftragung von Fusion GPS war, würde man auch erwarten, dass die Ermittlungsfirma die Erlaubnis und/oder Anleitung von [Hillary for America] oder ihrem Rechtsbeistand einholt, bevor sie solche abfälligen Materialien an die Medien weitergibt oder sie anderweitig in die Öffentlichkeit bringt."

Wenn Durham liefert, sind sie geliefert. Die Frage ist bloß Wann? Wann und Wo schnappt die Falle zu? Leider zieht sich die Nummer schon wie ein Kaugummi... OF

 

25.04.2022

19:29 | TGP: Hunter Biden’s Business Partner Visited Obama’s White House 19 Times Yet Joe Biden Says He Had Nothing to Do with Hunter’s Business

Laut Besucherprotokollen der Obama-Regierung hat sich Hunters wichtigster Geschäftspartner mit dem damaligen Vizepräsidenten Joe Biden bei einem von 19 Besuchen im Weißen Haus zwischen 2009 und 2015 getroffen.
Eric Schwerin, ehemaliger Präsident von Hunters inzwischen aufgelöster Firma Rosemont Seneca, traf sich am 17. November 2010 mit Biden, als Hunter gerade dabei war, millionenschwere Geschäfte im Ausland abzuschließen, berichtete die New York Post. Aus den Protokollen geht hervor, dass Schwerin während Bidens Vizepräsidentschaft insgesamt 19 Besuche im Weißen Haus absolvierte, wobei neun dieser Besuche Treffen mit Biden, Mitgliedern seines Personals und Mitgliedern von Jill Bidens Mitarbeitern beinhalteten.
Die Recherchen zu dieser Geschichte stammen von dem Reporter der New York Post, John Levine, der gestern Morgen bei FOX and Friends zu Gast war. Levine teilte mit, dass Joe Biden behauptete, er habe nichts mit den Geschäften seines Sohnes Hunter zu tun, aber das stimmt nicht. Es kommen immer mehr Daten ans Licht, die diese Verbindungen aufzeigen. Das Problem ist, dass wir nicht wissen, worum es bei diesen Treffen ging.

Senil, korrupt und auch noch ein Lügner!? Schickt sich nicht für eine amtierenden Präsidenten! Der arme Hunter mußte ja förmlich so ein missratener, drogensüchtiger Kerl werden... Wird vom Alten irgendwo in Welt geschickt, um in irgendwelchen Aufsichtsräten zu sitzen, obwohl er weder die Sprache spricht noch fachlich in der Lage ist, muss perverse Spielchen mit Minderjährigen treiben und anschließend noch die Kohle bei Daddy abliefern...!? Und das auf Steuerzahlerkosten... OF

 

12:44 | nzz.ch: Hohe Preise und steigende Hypothekenzinsen schrecken die Käufer – droht in den USA die nächste Immobilienkrise?

Am amerikanischen Immobilienmarkt deutet sich eine Beruhigung an, potenzielle Verkäufer werden angesichts steigender Zinsen nervös. Die Optimisten bestimmen noch das Bild. Hoffentlich werden sie nicht überrollt, wie der Notenbank-Chef Ben Bernanke vor 15 Jahren.

Und wieder ist es Zeit, sich "The Big Short" ein weiteres Mal anzuschauen. Das Wetter lädt in den kommenden Tagen ohnehin zum Verweilen in den eigenen vier Wänden ein. AÖ

24.04.2022

19:49 | TGP: CIA Notes Confirm US Intelligence Officials Targeted Trump After He Was Elected — Ran a Coup on President Trump While in Office

Seit Jahren schon berichtet The Gateway Pundit über den versuchten Staatsstreich gegen Präsident Trump und seine Regierung. Wir wissen jetzt, dass dieser Coup real war und mehrere Geheimdienstmitarbeiter sowie die Hillary Clinton-Kampagne, Barack Obama, Joe Biden mit der unsterblichen Unterstützung der Fake News Mainstream-Medien beteiligt. Jetzt sind sie gefasst.
Jeder andere Mensch wäre unter dem Druck zusammengebrochen. Nicht so Präsident Donald Trump.
Er wurde während seiner gesamten Präsidentschaft von Tausenden von Demokraten und dem linksradikalen Medienkomplex schikaniert, angegriffen und verleumdet. Aber er ist nie eingeknickt. Er glänzte mit rekordverdächtigen Wirtschaftszahlen, historischen Friedensabkommen, einer sicheren Grenze und einer Außenpolitik, bei der Amerika an erster Stelle steht.
Nun gibt es weitere Beweise dafür, dass die US-Geheimdienste und die Politiker der Demokraten Präsident Trump nach seiner Wahl und während seiner Amtszeit ins Visier genommen haben.

Staatsstreich und Hochverrat.... Schaut nicht sehr gut aus für die involvierten Herrschaften und Parteien...!? Es scheint loszugehen... OF

 

08:45 | bongino: The Biden Admin Summarized in Thirteen Seconds

Wo bin ich hier?
Wie bin ich hierher gekommen?
Was mach ich hier?
Warum spricht keiner mit mir? TB

23.04.2022

20:31 | zero-h: Rhode Island: Mandatory Vax or Pay Double Your Income Tax

Eine Gesetzesvorlage, die in der Legislative von Rhode Island eingebracht wurde, sieht vor, dass jede berechtigte Person, die in diesem Staat wohnt, arbeitet oder Steuern zahlt, eine COVID-19-Impfung vornehmen muss. Jeder, der sich weigert, wird mit einer Geldstrafe von 50 Dollar pro Monat belegt UND "schuldet den doppelten Betrag der persönlichen Einkommenssteuer, der sonst festgesetzt werden würde." Der Staat wird Ihre Steuern verdoppeln, wenn Sie sich weigern. Dies gilt auch für Eltern, die sich weigern, ihre Kinder zu impfen. Jede medizinische Befreiung erfordert die Unterschrift von drei verschiedenen Ärzten, wobei jedes Dokument notariell beglaubigt sein muss. Aber selbst medizinische Befreiungen können verworfen werden, wenn ein Regierungsbeamter entscheidet, dass diese Ärzte falsch liegen.

Offensichtlich gibt's auch in den USA derart gewaltige Polit-Honks wie in Europa - auch wenn mans nicht glauben könnte!
Aber KEIN Verfassungsgerichtshof (nicht einmal einer im Mittelamerika der 1970er) der Welt wird das durchgehen lassen! TB

20:28 | arizonadaily: Scottsdale’s DEI Gurus Accuse Black DJ Of Wearing Blackface

In dieser Woche beschuldigten ein Dozent der ASU und eine Bibliothekarin, die sich selbst als Gurus für Vielfalt, Gleichberechtigung und Integration (DEI) ausgeben, fälschlicherweise einen schwarzen DJ, bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung für den Schulbezirk Scottsdale Unified Blackface getragen zu haben. Stuart Rhoden und Jill Lassen griffen die Hopi Elementary PTA des Scottsdale Unified School District an, weil sie Koko Kim Hunter als Moderatorin für ihre Wohltätigkeitsauktion engagiert hatten. Die beiden wurden nach ihrem Angriff darüber informiert, dass Herr Hunter in Wirklichkeit ein schwarzer Mann ist, der keine schwarze Maske trug.

Kommentar der Einsenders
Diversity Blockwart wirft Schwarzem Blackfacing vor

22.04.2022

17:20 | wnd: Complaint charges more than 300,000 Georgia ballots unverified

In einem Bundesstaat, in dem die Stimmen für das Electoral College 2020 mit einem Vorsprung von nur 11.779 Stimmen an Joe Biden gingen, wird in einer neuen Beschwerde beim staatlichen Wahlamt von Georgia behauptet, dass mehr als 300.000 Stimmzettel unzuverlässig auf nicht beglaubigten Wahlbändern aufgezeichnet wurden, berichtet Just the News.
"Fulton County's Advance Voting poll closing tapes are a fraudulent, un-certified, unsigned, and un-checked false representation of over 311,000 ballots that no court could legally accept," the complaint, filed recently by David Cross, who runs the "Election Truth in Georgia" website, and independent journalist Kevin Moncla, charges. Die Vorwürfe stützen sich auf einen Antrag auf Einsichtnahme in die Unterlagen von Fulton County, nachdem Just the News im Jahr 2020 berichtet hatte, dass die Speicherkarten bei dieser Wahl aufgrund der begrenzten Speicherkapazität der Stimmzettel vorzeitig und in unzulässiger Weise aus den Wahlmaschinen entfernt wurden.

Bundesstaat um Bundesstaat fliegt ihnen die Wahl um die Ohren... Ein Wunder dass sich die Leiter der Wahlbehörden noch auf freiem Fuß befinden!? Die Wähler werden sich wohl bald  bedanken für all die Schweinereien... OF
 

12:50 | the sounding line: US Treasury Total Return Index Has Worst 12 Months on Record. Double Digit Real Losses

Wie der Chart verdeutlicht, waren dies die schlimmsten 12 Monate seit Bestehen für Inhaber von Treasuries. Die Mark-to-Market-Verluste belaufen sich jetzt auf etwa 7,5 %, und das vor Berücksichtigung der Inflation, die in denselben 12 Monaten weitere 8,5 % der Kaufkraft vernichtet hat. Das bedeutet, dass die inflationsbereinigte Gesamtrendite des Bloomberg US Treasury Index im Jahresvergleich bei etwa -16 % liegt. Das ist höchstwahrscheinlich die schlechteste reale Jahresgesamtrendite in der modernen Geschichte des US-Treasury-Marktes.

Wir werden heute wohl noch die 3%-Marke bei den 10jährigen Treasuries sehen, was im historischen Vergleich noch immer ein extrem niedriges Niveau ist, insbesondere bei einer Inflationsrate von 8,5%. AÖ

21.04.2022

18:53 I uz: Kalifornische Stadt schafft Grundeinkommen für “Transgender”-Personen

Die kalifornische Stadt Palm Springs will ein Pilotprogramm starten, das sogenannten Transgender- und Nonbinär-Bewohnern ein monatliches Einkommen von bis zu 900 Dollar garantiert. Der frühere Rückzugsort von Hollywood-Stars gilt heute als “Hauptstadt” der “LGBT-Community ” in den USA.

Frage an Radio Eriwan: Wenn ich nun täglich das Geschlecht wechsle, bekomme ich dann täglich bis zum 900 Dollar?
Antwort: Möglich, aber Sie sollten in diesem Fall zusätzlich um eine Erschwerniszulage ansuchen. HP

12:48 | wolfstreet: Treasury Bond Massacre, Mortgage Rates Hit 5.35%, Highest since 2009, and it’s Only April

Interessant ist, dass niemand in der Federal Reserve versucht, diese Ausschläge bei den Treasury-Renditen und Hypothekenzinsen herunterzureden. Das zeigt, dass diese Renditen in die Richtung gehen, in die die Federal Reserve gehen will, und dass der Markt für Staatsanleihen den Zinserhöhungsplan der Federal Reserve akzeptiert, und dass diese Renditen noch einen weiten Weg vor sich haben, wenn man bedenkt, dass die Verbraucherpreisinflation bei 8,5 % liegt, ein gigantisches Durcheinander, das sich in den letzten 15 Monaten nach 12 Jahren des Gelddruckens entwickelt hat.

In den USA wird das Theme der Yields wenigsten diskutiert, hier in der Eurozone ist ja alles eitel Wonne. Oder doch etwa nicht? Die frühere österreichische 100-jährige Staatsanleihe liegt seit dem Hoch Anfang August 2021 satte mehr als 40% im Minus, die spätere, damals 12(!)-fach überzeichnete mit einem Kupon von lächerlichen 0,850% schon fast 60%. Und wir stehen erst am Anfang. AÖ

19.04.2022

18:39 | fp: HE’S RUNNING AGAIN🤔

Biden hat die niedrigste Zustimmungsrate of all times!

Zur Erinnerung:
Das letzte Mal als ein Präsident die niedrigste Zustimmungsrate aller Zeiten für sich verbuchen konnte, war im August 2001!
Dann kam 9/11 und im Okober 2001 hatte er mit die höchste Zustimmungsrate! TB

10:15 | exxpress: Bizarres Video: Der Osterhase kontrolliert, mit wem Joe Biden reden darf

Das Presse-Team von Joe Biden (79) hat es nicht leicht. Der US-Präsident kündigte zuletzt versehentlich an, Truppen in die Ukraine zu schicken und sorgte dann noch mit einem “Luft-Händeschüttler” für Wirbel. Nun musste sogar der Osterhase eingreifen, um ihn vor einem vermeintlichen Fauxpas zu beschützen.

Skurril, aber nicht neu. Allerdings ist bereits der Umstand, dass Biden noch immer in Amt und Würden ist, vielsagen genug. GP

18.04.2022

09:38 | tkp: 100 Jahre Einmischung der USA und Regimewechsel, vom Iran über Nicaragua und Hawaii bis Kuba

Vor ein paar Jahren hat die NGO „Democracy Now“, die dieses Video produziert hat, einen interessanten und oft vergessenen Rückblick auf Washingtons Einmischung in Wahlen auf der ganzen Welt geworfen. Die NGO „Democracy Now“ spricht mit dem ehemaligen Reporter der New York Times, Stephen Kinzer, Autor von „Overthrow: America’s Century of Regime Change from Hawaii to Iraq“.

Das sind die Guten, die dürfen das. Das sind schließlich die Weltpolizisten die für Recht und Ordnung sorgen. Ironie off. HP

17.04.2022

17:00 | infowars: Internet Entrepreneur Kim Dotcom: Hunter Biden Will Go To Jail Over Laptop & Joe Will Resign

Der Unternehmer und Gründer des Hosting-Unternehmens Megaupload Kim Schmitz, besser bekannt als Kim Dotcom, sagt, er arbeite mit einem Team zusammen, das derzeit den Laptop von Hunter Biden, dem Sohn von Präsident Joe Biden, analysiert. Laut Kim befinden sich alle Daten in den Händen von WikiLeaks und werden bald veröffentlicht werden.
Kim sagte, dass Hunter im Gefängnis landen wird und dass Joe Biden zurücktreten wird. Er plant, die Medienunternehmen zu entlarven, die vor Monaten eine Kopie erhalten, aber nicht darauf reagiert haben. Die schlimmste Art von Kindesmissbrauch wurde auf dem Laptop von Hunter Biden gefunden, schreibt Kim auf Twitter. „Ein Gerichtsmediziner sagte mir, dass das Material so schrecklich ist, dass er seine Arbeit oft unterbrechen muss. Haben die Spione und Medien, die dies als ‚russische Desinformation‘ bezeichnet haben, einem Pädophilen geholfen?“
Der Geschäftsmann sagt, dass dies nicht länger verheimlicht werden kann. Der Laptop beweist auch, dass die Familie Biden an Biolabors in der Ukraine beteiligt ist, in denen an tödlichen Viren geforscht wird.

Langsam könnte es eng werden um die ganze Gang!? Brisant sind dazu auch die mails vom first Son in denen er angab, einen Großteil der "Spenden" (Einnahmen aus Geschäften) mit China und der Ukraine beim Big Guy abgeliefert zu haben... Und dazu diese Materialien... Kann wohl nimmer lange gutgehen!? OF

15.04.2022

12:34 | cnbc.com: Biden’s approval falls to new low amid economic pessimism, inflation woes, CNBC survey finds

Laut der jüngsten CNBC "All-America Economic Survey" sind die Amerikaner in Bezug auf die Wirtschaft so negativ eingestellt wie seit der Erholung von der Großen Rezession nicht mehr, und einige ihrer Einstellungen entsprechen denen, die nur während Rezessionen zu beobachten sind. Angesichts der steigenden Inflation bezeichnen 47 % der Befragten die Wirtschaft als "schlecht" - der höchste Wert in dieser Kategorie seit 2012. Nur 17 % stufen die Wirtschaft als ausgezeichnet oder gut ein, der niedrigste Wert seit 2014.

Viel fehlt nicht mehr und Biden wird schlechtere Zustimmungswerte aufweisen als vor vier Jahren Donald Trump, also unter den Wählern, nicht unter den die Realität ihren eigenen Wunschvorstellungen hinbiegenden Journalisten. Steht nur zu hoffen, dass Biden nicht wie viele in den Seilen hängende (US-)Politiker davor, sein Heil und das Heil der Demokraten in einem offenen Krieg zu finden glaubt. Und wenn er es tut, werden uns die Journalisten schon erklären, warum US-Kriege, vor allem unter demokratischer Führung, grundsätzlich gut, richtig und definitiv und immer völkerrechtskonform sind. Wer anderes behauptet ist ein nazi-schwurbelnder Corona-Pazifist! AÖ

11:04 | NYP/YT: Biden schüttelt Hände mit dünner Luft nach Rede in North Carolina

Präsident Joe Biden stand am Donnerstag nach einer Rede an einer Universität in North Carolina mit leeren Händen da. Der 79-jährige Biden hatte gerade seine fast 40-minütige Rede an der North Carolina Agricultural and Technical State University in Greensboro beendet, als er sich mit ausgestreckter Pfote in Handschlagposition nach rechts zur Bühne drehte. Es war niemand sonst auf der Bühne und niemand aus der applaudierenden Menge näherte sich dem Präsidenten, um die Höflichkeit auszutauschen, wie aus den Aufnahmen der Veranstaltung hervorgeht.

Biden mag alt und verbraucht sein, doch seine regelmäßigen Ausfälle wirken doch sehr einstudiert, wenn man etwa beim gestrigen Ausfall bedenkt, dass er gerade eine 40-minütige Rede gehalten hat. Seine schauspielerischen Einlagen sollen auf die Amerikaner wahrscheinlich demoralisierend wirken, ganz ähnlich der demoralisierenden Wirkung, die der eingesprungene Bückling des Robert Habeck in Deutschland erzeugen sollte. Soll so der freiwillige und softe Übergang zur neuen Ordnung befördert werden, indem gebrechliche und erbärmliche Politiker ihre Länder der Lächerlichkeit preisgeben? Diese Laiendarsteller dürften ihre Breitenwirkung überschätzen, denn letztlich repräsentieren sie lediglich ihr im Sterben liegendes politisches System, aber nicht ihre Völker.  RI

13:20 | Leser-Kommentar
Könnte auch sein werter RI, das Biden, wie Habeck usw. unbekannte Zylonen-Modelle sind, die mit Bugs belastet sind ?
https://www.giga.de/ratgeber/specials/was-ist-ein-bug-und-woher-stammt-der-begriff/ 
Scherzhaft hat sich auch der folgende Satz etabliert, wenn Nutzer Bugs entdecken: "It's not a bug, it's a feature!"
Sinngemäß übersetzt: „Das ist kein Fehler, das ist eine gewollte Programmfunktion!“

14.04.2022

17:13 | zerohedge: Pentagon Convenes 'Classified' Meeting Of Top 8 US Arms Makers As They Reap Ukraine Windfall

Einem Bericht von Reuters zufolge wird das Pentagon führende Vertreter der acht größten US-Waffenhersteller einladen, um die Fähigkeit der Industrie zu erörtern, Waffen für die Ukraine zu produzieren, falls der Krieg Jahre dauern sollte.
Eine Quelle sagte Reuters, dass das Pentagon Office of Acquisition and Sustainment ein 90-minütiges Treffen veranstalten wird, an dem wahrscheinlich auch die stellvertretende Verteidigungsministerin Kathleen Hicks teilnehmen wird. Es wird erwartet, dass die Aufstockung der Waffenvorräte der USA und ihrer Verbündeten sowie die Planung für einen langfristigen Konflikt erörtert werden.
Seit dem Einmarsch Russlands in die Ukraine am 24. Februar haben die USA mehr als 1,7 Milliarden Dollar an neuer Militärhilfe für die Ukraine zugesagt. Die am meisten nachgefragten Waffen sind Javelin-Panzerabwehrraketen und Stinger-Flugabwehrraketen, die von den USA fast täglich in die Ukraine geliefert werden. (...) In dem Reuters-Bericht heißt es sogar, das Verteidigungsministerium wolle die Lieferung dieser in den USA hergestellten Systeme an die Ukraine „beschleunigen“: Die „Defense Security Cooperation Administration“ des Pentagons hält wöchentliche Treffen ihres „European Crisis Management Teams“ ab, um spezifische Anfragen im Zusammenhang mit der Ukraine zu prüfen.
„Um die Genehmigung der US-Regierung für Verkäufe und Transfers von Waffen, die von amerikanischen Rüstungsunternehmen hergestellt wurden, zu beschleunigen, hat das Pentagon ein Team eingerichtet, das auf die erhöhte Nachfrage reagieren soll“, heißt es in dem Bericht weiter.

Man möge die höchsten europäischen Vertreter nochmals mit Nachdruck daran erinnern, sich gegen diese Eskalationsspirale durch weitere Waffenlieferungen zu stellen! Dass der ganze korrupte Haufen bis abwärts zu den Linken Recken sich völlig auf das Kriegsgeheul miteinstimmt (wie beim C-Thema angesichts der Topsponsorings durch die Pharma), kann von den Regierungen nicht mehr geduldet werden! Dieses Tolerieren treibt uns alle womöglich noch in die große Kacke rein!? OF

12:44 | cnbc: Elon Musk offers to buy Twitter for $54.20 a share, so it can be ‘transformed as private company’

Elon Musk bot an, Twitter für 54,20 USD pro Aktie zu kaufen, und erklärte, das Social-Media-Unternehmen müsse privat umgestaltet werden. "Ich habe in Twitter investiert, weil ich an sein Potenzial glaube, eine Plattform für die freie Meinungsäußerung auf der ganzen Welt zu sein, und weil ich glaube, dass die freie Meinungsäußerung ein gesellschaftliches Muss für eine funktionierende Demokratie ist", schrieb Musk in einem Brief an den Twitter-Vorsitzenden Bret Taylor, der in einer Wertpapieranmeldung veröffentlicht wurde.

Was auch immer Elon Musk genau meint mit "Plattform für die freie Meinungsäußerung", eine öffentliche Debatte über die gesetzliche Regulierung derartiger Plattformen ist mehr als überfällig. AÖ

13.04.2022

15:57 | um: Der US-Außenminister und sein Team sind Diener von Soros‘ „Open Society“

Der US-Außenminister Antony Blinken war einer der wichtigsten Assistenten des derzeitigen Präsidenten Joe Biden im Senat und hatte 20 Jahre lang in zwei Regierungen leitende Positionen in der Außenpolitik inne. Politico beschrieb ihn als Interventionisten und Internationalisten. Über ihn wurde geschrieben, dass er unter Obama und in seiner Rolle als stellvertretender Außenminister, für eine stärkere Beteiligung der USA am Syrienkonflikt plädierte und er mit seinem damaligen Chef Biden brach, um die bewaffnete Intervention in Libyen zu unterstützen.

Wer jetzt darob verwundert ist, hat den Schuss nicht gehört! TB

09:52 | usun: Statement by Ambassador Linda Thomas-Greenfield on the UN General Assembly Resolution on the UN Security Council Veto

Die Vereinigten Staaten sind Co-Sponsor einer Resolution der UN-Generalversammlung zum Veto des UN-Sicherheitsrats, die von einer Kerngruppe von Mitgliedstaaten unter der Führung Liechtensteins initiiert wurde. Diese innovative Maßnahme würde automatisch eine Sitzung der Generalversammlung einberufen, nachdem im Sicherheitsrat ein Veto eingelegt wurde. In der 1945 ausgehandelten UN-Charta wird den fünf ständigen Mitgliedern des Sicherheitsrates die Möglichkeit eingeräumt, die Annahme einer Resolution durch ein Veto zu verhindern - ein Mechanismus, der seit langem Gegenstand institutioneller Debatten ist. Die Vereinigten Staaten nehmen ihr Vetorecht ernst; es ist eine nüchterne und feierliche Verantwortung, die von den ständigen Mitgliedern, denen es anvertraut wurde, respektiert werden muss.

Es gibt Zeiten, in denen ein ständiges Mitglied des UN-Sicherheitsrats zu dem Schluss kommt, dass eine bestimmte Resolution den internationalen Frieden und die Sicherheit nicht fördert, und ein Veto gegen diese Resolution einlegt. Wenn ein ständiges Mitglied ein Veto einlegt, sollte es bereit sein zu erklären, warum die fragliche Resolution nicht zur Wahrung des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit beigetragen hätte. Leider teilen nicht alle Mitglieder des Sicherheitsrates diese Auffassung. Wir sind besonders besorgt über Russlands beschämendes Muster des Missbrauchs seines Vetoprivilegs in den letzten zwei Jahrzehnten, einschließlich seiner Vetos, um eine UN-Beobachtermission in Georgien zu verhindern, Maßnahmen zur Rechenschaftspflicht und Untersuchungen zu chemischen Waffen in Syrien zu blockieren, die Einrichtung eines Strafgerichtshofs zum Absturz von Flug MH-17 über der Ukraine zu verhindern und Präsident Putin vor einer Verurteilung seines unprovozierten und ungerechten Krieges gegen die Ukraine zu schützen.

Die Resolution der UN-Generalversammlung zum Veto wird ein wichtiger Schritt in Richtung Rechenschaftspflicht, Transparenz und Verantwortung aller ständigen Mitglieder des Sicherheitsrats sein, die dessen Macht ausüben.

Die USA, jenes Land, das sich seit Gründung der UNO so rührend um den Weltfrieden bemüht, sein Veto selbstverständlich nie mißbrauchte, keine Regierungen "flipte" (Iran, Chile, etc.), keinerlei Kriege führte (Vietnam, Irak, Syrien, Libyen) und immer und überall das Völkerrecht achtete (BR Jugoslawien), will Russland das Veto entziehen (lassen). Unglaublich, aber aus US-Sicher nur konsequent. HP

12.04.2022

17:00 | bennyshow-Podcast: BIDEN BOMBSHELL: Corporate Media Just Exposed the Darkest Secrets of the Biden Crime Family - Treason?

Corporate Media ist jetzt Going all in auf der Hunter Biden-Skandal als neue Enthüllungen werfen Fragen der Spionageabwehr, enthüllen, dass Hunter häufig gedeckt Familie Ausgaben, und ein Watchdog-Gruppe sagt Hunter Federal Probe sollte Penn Biden Center anonyme Spenden umfassen. Plus 11 DEMOKRATEN jetzt gegen Biden Ende Titel 42.

Die bereits längst bekannten Vorwürfe dürften jetzt für die First-family zum richtigen Mühlstein werden!? Verrat? Eher Hochverrat, wenn sich das alles bewahrheitet!? OF

11.04.2022

16:56 | TGP: Covid-19 Outbreak Hits DC Elites: 72 High-Profile Personalities Test Positive After Attending Gridiron Super-Spreader Dinner

Ein Covid-19-Ausbruch trifft die Elite von Washington D.C., nachdem 72 hochrangige Persönlichkeiten, darunter Mitglieder der Biden-Administration und Reporter, positiv auf Covid-19 getestet wurden, nachdem sie am vergangenen Wochenende am Gridiron Dinner in Washington D.C. teilgenommen hatten.
Der Präsident des Gridiron Clubs, Tom DeFrank, sagte am Samstag, dass 68 Teilnehmer positiv auf Covid-19 getestet wurden. Die Zahl der Covid-19-Fälle hat sich auf 72 erhöht, nachdem heute fünf neue Fälle gemeldet wurden, wie aus dem letzten Update hervorgeht.

Äußerst seltsam, und alle waren wohl mindestens zwei-/dreimal bespritzt!? Nährt vermehrt den Verdacht, dass die Spritzen ihnen das Immunsystem zerhauen und sie besonders anfällig auf alles, was da so herumschwirrt, gemacht hat!? Ergeht ja vielen anderen zzt. auch genauso... Leider. OF

19:01 | Leser-Kommentar
Wie würde nun der Lateiner in einem erweiterten Spruch der ehemaligen Gladiatoren sagen: morituri vaccinati te salutant

Sehr treffend werter Leser! Bloß ist eines auffällig: Während unter den "Normalos" viele aufgrund des kaputten Immunsystems tatsächlich erkranken oder gar starben, kommen immer mehr Meldungen, dass man in der "high class" positiv testete...!? Möglicherweise steckt da schon etwas ganz andres dahinter!? OF

09.04.2022

15:34 | te: Tucker Carlson: „Die Demokraten wollen Biden ersetzen!“

Die Veranstaltung zu Ehren des Affordable Care Acts, bei der der ehemalige Präsident Barack Obama zum ersten Mal seit 2017 wieder das Weiße Haus betreten hatte, war ein Desaster für Joe Biden. Selbst sein Freund Barack ignorierte ihn und der angeblich mächtigste Mann der Erde wirkte verloren in der Menge der Besucher, die ihn keines Blickes würdigten.

Aber das kann jetzt wirklich nicht neu sein. Schoin im 20er Wahlkampf haben wir immer wieder Berichter vernommen, wonach Biden anfangs a bissl Präsident sein darf um danach durch die Vize-Präsidentin ersetzt zu werden. Frau+farbig dagegen hat der hochegelobtete Demokrat - noch dazu weiß + alt + Mann nie und nimmer eine Chance.
Als wir über die kognitiven Schwächen des Präsi-Aspiranten vor 2 jahren gewarnt haben, haben Freunde und bekannte von mir nur müde gelächelt. Dieser Tage haben 2 dieser Bekannten mir offen zugesagt, dass Biden dement sei! Als ob ich das nicht wüßte, bzw. ihnen nicht vor 2 Jahren schon gesagt hätte! Aber Mainstream wikrt bei manchen halt immer noch besser als b.com! TB

Die Kleine Rebellin
Langsam scheint die 3. Amtszeit von Obama offiziell zu werden. Biden hat ausgedient, hat den Boden für den Ukrainekonflikt geebnet, nun kann er gehen. Dann wird es ernst.


10:40
| c-t: Hunter Bidens «Laptop aus der Hölle»

Der Whistleblower Jack Maxey behauptet, er habe auf dem Laptop von Präsident Joe Bidens Sohn Unmengen gelöschtes Material wiederherstellen können, darunter zehntausende Bilder, Videos und E-Mails.

Der gehört als Sohn von Sleepy Joe zu den Guten, da gibt´s nichts zu beanstanden..... HP

14:53 | Leser-Kommentar
Behauptet ? Mal abgesehen von "beanstanden", werter HP. Das ist sogar sehr wahrschienlich das es so ist, wenn Win auf dem Lap gelaufen ist. Denn um es wirklich zu löschen, muss man mal den freien Speicher, Mind. 7 - 35 mal. Oder man benutzt ein Löschprogramm nach US-Army-Standart oder ähnlich. Denn der Papierkorb in Win - ist nichts anderes als eine Art Fake. Das EDV-Team von TB, wird das sicherlich nicht in Abrede stellen...

08.04.2022

19:36 | mail: How a pair of fraudsters posed as federal agents

and 'infiltrated Jill Biden's Secret Service detail' with agency-issue Glock handguns, DHS-branded laptops and fake websites and ID badges
(Falsche Secret Serrvice Agenten, die Sicheheitspersonal von Jill Biden bestochen habe, verhaftet)

Silverado
Dagegen ist die Autogschicht eine Kleinigkeit. Weil, was soll Frau Nehammer schon für Geheimnisse haben, die für die Welt von Bedeutung sind?

17:42 | wnd: Poll: Only 28% say Biden better for America than Trump

Mehr als die Hälfte der Amerikaner sind der Meinung, dass Joe Biden schlecht für das Land war, und nur 28 % glauben, dass er für Amerika in Zukunft besser wäre als eine zweite Amtszeit von Präsident Trump.
Die Zahlen von Rasmussen Reports, die auf einer Telefonumfrage vom 4. bis 5. April basieren, zeigen, dass 52 % der voraussichtlichen US-Wähler der Meinung sind, dass Biden "schlecht" für den langfristigen Erfolg der USA ist.

Sleepy Joe von einem Tiefflug zum nächsten. Und dabei sind die wirklichen Sauereien dieser korrupten und kriminellen Gang noch gar nicht richtig angekommen, wie's scheint!? Die Midterms wird es wohl unter diesen Vorzeichen für die Dems nimmer geben!? OF

07.04.2022

16:59 | TGP: Joe Biden Pushes For World War 3 in Unscripted Remarks: “If I Gotta Go to War, I’m Going with You Guys – I Mean It!”

Joe Biden hielt am Mittwoch eine Rede auf der North America’s Building Trades Unions (NABTU) Legislative Conference. Biden sprach über steigende Gaspreise, sein sozialistisches Ausgabengesetz und Arbeitnehmerrechte. Biden wies Amazon nach dem Sieg der Gewerkschaft seiner Mitarbeiter auf seine Rechte hin.
„Übrigens, Amazon, wir kommen“, sagte Biden und beugte sich vor wie ein unheimlicher Spinner. Biden warb in seiner Rede auch für den Dritten Weltkrieg: „Dieser Krieg könnte noch lange andauern, aber die Vereinigten Staaten werden weiterhin an der Seite der Ukraine, des ukrainischen Volkes und seines Kampfes für die Freiheit stehen“, sagte Biden.
„Und übrigens, wenn ich in den Krieg ziehen muss, dann gehe ich mit euch – ich meine es ernst“, sagte Biden in einer scheinbar nicht geschriebenen Rede. Bidens Fauxpas und demenzbedingte Ausbrüche werden noch den Dritten Weltkrieg auslösen. Joe Biden sollte weniger öffentliche Reden halten und sich an das Skript auf seinem Teleprompter halten.

Ein infantiler, dementer und seniler Big Guy, dessen Amt erschlichen wurde und von einer offensichtlich kriegsgeilen Truppe beraten wird, stellt mittlerweile die größte Bedrohung für den Weltfrieden dar! Wenn Gutster in den Krieg ziehen will, dann bitte... Ab an die Front! Aber ohne uns. Komplett irre, was sich hier abspielt! OF

06.04.2022

17:09 | TGP: Psaki Insists Joe Biden Has Never Spoken to Son Hunter About His Overseas Business Dealings

Niemand glaubt das...
Die Pressesprecherin des Weißen Hauses, Jen Psaki, bestand am Dienstag darauf, dass Joe Biden NIEMALS mit seinem Sohn Hunter über seine Geschäfte im Ausland gesprochen hat. Das ist eine glatte Lüge.
Grassley und Johnson haben Unterlagen vorgelegt, die zeigen, dass Hunter Biden und James Biden (Joes schleimiger Bruder) Hunderttausende von Dollar von Unternehmen erhalten haben, die mit der kommunistischen chinesischen Regierung in Verbindung stehen.

Dazu passend: TTD: Richard Grenell With Big News On The Hunter Biden Saga

Bei so vielen Ereignissen, die den bevorstehenden Zyklus der Zwischenwahlen anheizen und ankündigen, ist der Hunter-Biden-Skandal einer der pikantesten, der gleich neben dem berüchtigten Skandal um Hillarys "tiefen Staat" die Spitzenposition einnimmt. Da die Zwischenwahlen immer näher rücken, sind Republikaner und konservative Wähler sehr optimistisch, den Kongress im Jahr 2022 zu gewinnen, und schmieden bereits Pläne für das, was unter der GOP-Herrschaft kommen wird.
Und es verheißt nichts Gutes für Hunter oder den "Big Guy", aber für uns sieht es so aus, als ob ein wenig "Gerechtigkeit" auf sie zukommen könnte.
Der ehemalige Top-Spionagechef Richard Grenell hat sich auf Twitter zu Wort gemeldet und die Reporterin der New York Times, Maggie Haberman, dafür kritisiert, dass sie sich weder für Hunters Geschäftsverträge noch für die Identität des berüchtigten "Big Guy" interessiert.

Anzunehmen, dass Grenell sehr wohl weiß, was Sache ist und Joe sich einfach nimmer dran erinnern kann...!? Dass sich Psaki bereits einen andren Job besorgt hat, ist dazu auch nur allzu verständlich... Zeit dass da jetzt mal eine größere Bombe gezündet wird!? OF

09:09 | focus: Die dunkle Seite des Hunter Biden: Steckt in Trumps Hetze doch ein Funken Wahrheit?

Schon vor knapp eineinhalb Jahren geriet Hunter Biden, der Sohn des US-Präsidenten, in die Kritik. Damals waren belastende E-Mails auf seinem Laptop aufgetaucht. Sie bekommen nun neue Brisanz - und spielen Ex-Präsident Donald Trump in die Karten.

Was wurden die "alternativen Medien" nicht beschimpft, als sie/wir die Biden-Fotos und Videos vor der US-Wahl gebracht haben. Jetzt folgt das große Zurückrudern. Sogar die Dems selbst zweifeln an der "Sauberkeit" der Familie Biden.
Und was für ein Zufall - von allen Ländern am Erdenrund hatte die Familie Biden in den letzten jahren die engsten Beziehungen zur Ukraine, dem Land, welches der Hotspot der weltordnungsgefährdenden Krise darstellt! TB

Kommentar eines Freundes
Ich übersetze mal (den Focus-Artikel): Ja, wir haben Bullshit geredet, wir haben gelogen, wie wir es immer tun, aber es war für einen höheren Zweck. Trump hatte immer recht, aber das solltet ihr nie erfahren. Und ja, wir haben euch auch sonst nur Lügen aufgetischt, wir belügen euch jetzt gerade, und wir werden nicht damit aufhören, bis man uns den Stecker zieht. Wir lassen euch nur das "wissen", was nötig ist, um euch das Gefühl zu geben, informiert zu sein. Gleichzeitig sollt ihr gehorsam bleiben, nichts hinterfragen und zwingend an jenem Weltbild festhalten, das wir für euch gezimmert haben.


06:59
 | SPON:
  US-Militär erwägt dauerhafte Stützpunkte in Osteuropa

Tausende US-Soldaten sind in Ländern wie Polen stationiert, allerdings offiziell nur auf temporären Stützpunkten. Diese könnten bald permanent werden – und dürften im Kreml für Aufregung sorgen. Der russische Angriffskrieg in der Ukraine sorgt für grundlegende Umwälzungen in der Sicherheitspolitik vieler westlicher Länder. Nun gibt es aus den USA einen Vorstoß, der Jahrzehnte alte Gepflogenheiten aushebeln könnte: Die Führung des US-Militärs spricht sich für die Einrichtung permanenter US-Stützpunkte in den osteuropäischen Nato-Staaten aus.

Da stell ich mal eine Frage in den Raum?  Was hat die USA und Russland gemeinsam ... sie fragen einfach nicht, ob sie ihre Truppen in fremden Ländern stationieren dürfen.  Sie tun es einfach.  Im Fall der Polen und der Stationierung sehen wir gerade was daraus folgt, die Polen bekommen auf einmal Muskeln an Stellen wo man es nicht für möglich hält und keifen wie ein "Nuttenfifi" der glaubt ein Rottweiler zu sein, nur weil ein paar Tausend Amis im Land stehen. 
Das Problem ist nur, die Amis haben weniger Kampfkraft als die Ukrainer .. und wenn die Amis wieder abziehen ... die Russen bleiben.
Durch diese "Stationierung" oder sagen wir lieber Landnahme ... verändert man auch die Gewichtung in Europa .. und da braucht man nur nach Brüssel schauen, wie die Polen jetzt behandelt werden und nach Ungarn, weil die Ungarn nicht mitspielen.  TS

05.04.2022

19:52 | newsmax: Biden Calls on Congress to Pass Gun Control Legislation After Sacramento Shooting

Präsident Joe Biden nutzte die tödliche Schießerei in Sacramento, Kalifornien, um den Kongress aufzufordern, Maßnahmen zur Waffenkontrolle zu verabschieden.
Bei einer Massenschießerei am frühen Sonntag, als Bars und Nachtclubs in der Innenstadt von Sacramento schlossen und die Polizei in der kalifornischen Hauptstadt nach mindestens einem Verdächtigen suchte, wurden sechs Menschen getötet und 10 verletzt.
"Wir müssen mehr als nur trauern, wir müssen handeln", sagte Biden in einer Erklärung, die am Sonntagabend vom Weißen Haus veröffentlicht wurde. "Deshalb hat meine Regierung historische Maßnahmen ergriffen, um meine umfassende Strategie zur Verringerung der Waffenkriminalität umzusetzen - von der Einrichtung von Eingreiftruppen gegen den Waffenhandel bis hin zur Unterstützung von Städten im ganzen Land bei der Ausweitung von Maßnahmen gegen Gewalt in den Gemeinden und der Einstellung von mehr Polizeibeamten für die kommunale Polizeiarbeit.

Ein linker Klassiker, an dem sich wohl auch Biden die Zähne ausbeißen wird!? Irgendwo wird auf softe Ziele eine Schießerei angezettelt und sofort wird der Ruf nach einem Waffenverbot laut... Widerstand garantiert. OF

12:56 | the sounding line: Mortgage Rates Near Decade Highs; Rising at Fastest Pace Since 1980

Die durchschnittliche 30-jährige Fixzinshypothek ist von einem Allzeittief von 2,65 % im Jänner 2021 und einem ähnlichen Tief von 2,77 % im August 2021 auf 4,67 % im März 2022 geschnellt und liegt damit nur knapp unter dem Zehnjahreshoch von 2018, wie der folgende Chart von Mortgage News Daily zeigt.

Diese Entwicklung möchte ich musikalisch kommentieren mit der "Klaus Lage Band" - leichtest abgewandelt: "Tausendmal berührt / Tausendmal ist nix passiert / Tausend und eine Nacht Und es hat „Boom“ gemacht". AÖ

14:13 | Die Kleine Rebellin zu 12:48
Es ärgert mich immer, wenn Medien nicht in der Lage sind oder es absichtlich tun, Vertriebene und Flüchtlinge zu unterscheiden. Die Menschen, die jetzt aus der Ukraine kommen sind Flüchtlinge. Sie verlassen freiwillig ihr Land aus Angst vor dem Krieg. Vertriebene sind Menschen, die man mit vorgehaltener Waffe aus ihrer Heimat verjagt, mit nichts als was sie auf dem Laib tragen, so wie Deutsche nach dem WK II durch Polen aus ihrer angestammten Heimat vertrieben wurden mit keiner Chance auf eine Rückkehr.

04.04.2022

19:12 | Die US-Korrespondentin: Situation update

https://rumble.com/vzkw1r-situation-update-4322.html
In der Ukraine sollen sich ca. 33 Biolabore befinden, die von Putin zerstört werden sollen, da geplant wurde, dass Erreger im Herbst gegen die russische Bevölkerung freigelassen werden sollen.

Min. 11:52 - Biden spricht im WH fake Studio, das sich in Hollywood befindet.
Min. 14:39 - FDA Exec. Officer, Christopher Cole, MUST WATCH!
Min. 19:37 - Biolabore in der Ukraine. Wer sind die Hauptinvestoren?
Min. 20:41 - EMF Gerät misst überdurchschnittliche Strahlung bei "geimpfter" Krankenschwester!
Min. 23:43 - Biolabore befinden sich in mehreren Ländern, incl. D
Min. 30:37 - V for Vendetta! MUST WATCH!

Da spielt sich ordentlich was ab! Ziemlich viele Fragen, die es da nun zu beantworten gäbe... Die Einschläge kommen jedenfalls näher. OF

17:28 | wnd: Biden blasted for agenda to give 'terrorist organization' legitimacy

Ein in Harvard ausgebildeter Gelehrter, der Präsident des International American Council on the Middle East ist, fragt, ob Joe Biden wirklich will, dass sein Vermächtnis eine Kampagne zur Streichung der Terroristen des Korps der Islamischen Revolutionsgarden des Iran von Amerikas Liste der ausländischen Terrororganisationen umfasst.
Immerhin wurde das IRGC zuvor wegen seiner weltweiten Unterstützung des Terrors als "Mutter aller Terrorgruppen" bezeichnet, da es dafür bekannt ist, Milizen zu organisieren, zu unterstützen, auszubilden, zu bewaffnen und zu finanzieren, die in anderen Ländern Kriege angezettelt, Unruhen geschürt, Städte angegriffen und überfallen und politische Persönlichkeiten ermordet haben. Der Kommentar von Majid Rafizadeh, einem Wirtschaftsstrategen und Berater, der auch Vorstandsmitglied der Harvard International Review ist, erschien in einem Kommentar des Gatestone Institute.
Er sagte: "Wenn die Regierung Biden den IRGC von der Terrorliste streicht, ermöglicht sie dieser Terrororganisation, Legitimität zu erlangen, mehr Geschäfte zu machen, mehr Gelder zu erhalten, mehr unschuldige Zivilisten zu töten und zu verletzen, ihre Mission des Dschihad, des Antisemitismus und der Auslöschung von Ländern in der Region aggressiver zu verfolgen, härter gegen das iranische Volk vorzugehen und mehr Terroranschläge auf der ganzen Welt durchzuführen. Hat Biden das wirklich nötig, um sein zunehmend bemerkenswertes Vermächtnis zu vervollständigen?"

Da soll sich noch einer auskennen...!? Durch Hussain gepempert und aufgebaut, dann zur Mutter aller Terrororganisationen erklärt, jetzt wieder nicht und Streichung von Terrorlisten... Die Biden-Admin scheint den Kurs nimmer zu kennen!? Und Joe's Umfragewerte zurecht im Sturzflug... OF

 

02.04.2022

17:55 | 1945: Jen Psaki Is Headed to MSNBC: 4 People Who Could Replace Her

Wer wird Jen Psaki ersetzen? Laut einer ungenannten Quelle, die mit den Diskussionen vertraut ist, befindet sich die Pressesprecherin des Weißen Hauses, Jen Psaki, Berichten zufolge, in Gesprächen mit MSNBC, um dem Netzwerk beizutreten, nachdem sie ihre Position im Weißen Haus im Mai verlassen wird. Nach wochenlangen Spekulationen, dass Psaki das Weiße Haus verlassen könnte, um eine Position in den Fernsehnachrichten einzunehmen - etwas, das für Mitglieder des Kommunikationsteams des Weißen Hauses nicht gerade ungewöhnlich ist.

Zur Erinnerung: Frau Psaki ist die Frau, die stets Stellungnahmen zu Hunter Biden, sein Involvement in der Ukraine und zu seinem Laptop beharrlich schweigt. Und ihr Nachfolger wird sich natürlich ähnlich verhalten! TB

07:24 | ntv:  USA schicken Militärhilfen für 300 Millionen Dollar

Das Pentagon erhöht erneut seine finanzielle Unterstützung für die Verteidigung der Ukraine. Für mehrere Hundert Millionen US-Dollar sollen etwa Kampfdrohnen, Munition und Nachtsichtgeräte geliefert werden, um die "territoriale Integrität" des kriegsgebeutelten Landes zu stützen.  
Die USA stocken ihre Unterstützung der Ukraine im Verteidigungsbereich um weitere 300 Millionen US-Dollar (271 Millionen Euro) auf. Wie das Verteidigungsministerium in Washington am Freitag (Ortszeit) mitteilte, umfassen die zusätzlichen "Sicherheitshilfen" in Höhe von 300 Millionen Dollar Laser-gesteuerte Raketensysteme, Kampfdrohnen vom Typ Switchblade, Munition, Nachtsichtgeräte, Kommunikationssysteme, Ersatzteile und medizinische Güter. Seit Beginn des Ukraine-Kriegs hatten die USA bereits Hilfen im Umfang von 1,6 Milliarden Dollar zugesagt.

... und die Hilfen kommen in der Ukraine an, die werden dort auch verteilt und können dann ungestört gegen die Russen eingesetzt werden!  Das versteht keiner!  Warum kann dieser Nachschub unbeschadet durch die Westukraine angeliefert werden?  TS

09:02 | Leser Kommentar
Lieber TS, das ist natürlich eine außerordentlich wichtige Frage, wie das geht. Meiner Meinung nach gibt es da die Möglichkeit von Badcop und Goodcop. Ablenkung also. Oder Putins Geduld ist lang, dass die NATOd endlich anbeißt und ein Großer Konflikt entsteht. Wäre durchaus ein Meinungsaustausch wert.

Oooch lieber Leser, Sie kennen mich, ich bin für jede Schweinerei zu haben. Ich hab die These, immer wenn sich die Russen und Ukrainer zu nahe kommen, gibt es von Oncle Joe wieder Waffen und Geld. Da die Führung der Ukraine ja nicht unmittelbar in Gefahr ist ... geht das Spiel dann lustig weiter.  Wo geht das ganze Geld hin?  Wie Reich ist Zelensky inwischen?
Das sind so die Fragen .. und für die Russen, jede Lieferung neuer Waffen .. fallen ein paar Stücke runter vom Lastwagen ... und man hat wieder was zum Kopieren. TS

18:29 | Leser-Kommentar
Sehr richtig TS, das versteht man nicht, genauso wenig wie verschieden andere Merkwürdigkeiten an diesem ganzen Krieg. Sicher einiges kann man natürlich mit der lobenswerten Rücksichtnahme auf die Zivilbevölkerung durch Russland erklären.

Aber schon da fängt der Irrsinn an, Russland der angebliche Aggressor und Bösewicht der die arme unschuldige Ukraine überfällt, schont der Zivilisten maximal und die Ukrainer selbst missbrauchen Zivilisten als Schutzschilde und oder bringen die eigenen Leute sogar vorsätzlich um.

So etwas hat man in einem Krieg auch noch nicht gesehen.

Die ganze Kriegsführung Russlands ist teilweise derart dilettantisch, das kann man nicht mit Unfähigkeit oder Planungsfehler usw. erklären.

Dafür gibt es nur eine Erklärung und zwar die, dass in Rußland ebenso wie in den USA (vermutlich in allen westlichen Ländern) das Militär gespalten ist in DS Satanisten Dienern und den sogenannten Whiteheads, den guten Jungs.

Die ganzen Missstände bei der russischen Aktion sind nur durch gezielte Sabotage seitens der DS-Fraktion im russischen Militär zu erklären. Dazu gehören insbesondere auch die oben erwähnten Waffenlieferung welche munter und ohne jegliche Beeinträchtigung durch die Russen über die Westukraine erfolgen.

Vermutlich war es auch eines der Ziele Putins den Verräter Abschaum im eigenen Geheimdienst und Militär zu enttarnen und zu gänseblümeln :-).

Wenn man böse sein möchte, könnte man auch spekulieren ob Rußland einfach den kranken Mann spielt, um als vermeintlich leichtes Opfer die DS NWO- Satanisten zu dummen Aktionen zu verführen......

Wie auch immer da wird noch einiges kommen. Ich schätze mal spätestens nächstes Weihnachten sind die Russen in Berlin, vermutlich früher, es sei denn gewisse Kräfte ziehen die Notbremse.

01.04.2022

18:56 | Dipl.-Ing:  Geht es der Killary jetzt langsam aber sicher an den Kragen?

„Dies ist möglicherweise das erste Mal, dass Hillary Clinton – eine der offensichtlich korruptesten Politikerinnen in der amerikanischen Geschichte – tatsächlich rechtlich zur Rechenschaft gezogen wird, und ich bin stolz darauf, die FEC einmal gezwungen zu haben, ihre Arbeit zu tun“, sagte der Anwalt Dan Backer

US-Wahlaufsicht verhängt Geldstrafe gegen Clinton-Kampagne – wegen Russland-Intrige gegen Trump (tichyseinblick.de)
Die Kampagne von Hillary Clinton und die Demokratische Partei der USA mussten eine empfindliche Niederlage hinnehmen: Nach Ansicht der US-Wahlaufsicht hat man massives Fehlverhalten an den Tag gelegt – man spielte Lügen an Medien und Behörden.

Die US-Wahlaufsichtsbehörde Federal Election Commission (FEC) hat Bußgelder gegen Hillary Clintons 2016er Präsidentschaftskampagne und die Demokratische Partei verhängt, wie der Washington Examiner berichtet. Hintergrund ist das sogenannte „Steele-Dossier“ angefertigt von der „Opposition Research“-Firma Fusion GPS und bezahlt über die Anwaltskanzlei Perkins Coie, die für die Clinton-Kampagne und ihre Partei arbeitete. Das Dossier und andere fabrizierte Dokumente wurden genutzt, um die inzwischen widerlegte Idee einer Trump-Russland-Verschwörung an Medien und Behörden wie das FBI zu spielen. Perkins-Coie-Anwalt Michael Sussmann wurde in diesem Rahmen bereits von Sonderermittler John Durham wegen Falschaussage gegenüber dem FBI angeklagt.

Da zündet nun eine Bombe nach der anderen! Alle hochverräterischen Themenkomplexe, die seit Jahren in der Pipeline liegen, bis vor Kurzem noch gut behütet wurden, scheinen jetzt zu kommen!? Für das DNC wird es wohl eng, sehr eng... OF

12:56 | the sounding line: Chart: 2-Year at Multi-Decade Trend Line

Wie wir wiederholt festgestellt haben, haben die Renditen von Staatsanleihen ihre langfristige Abwärtstrendlinie noch nicht durchbrochen, trotz all der Ereignisse der letzten Jahre - einschließlich der höchsten Inflation seit 40 Jahren. Nichtsdestotrotz stehen wir jetzt kurz vor einem Ausbruch aus diesem Trend, wie der obige Chart veranschaulicht. Ähnlich verhält es sich bei den 10-jährigen Anleihen, auch wenn hier noch ein wenig Spielraum besteht.

Das direkte und indirekte Investment in Staatsanleihen wird sich als eines der schlechtesten Investments überhaupt erweisen. AÖ

31.03.2022

12:44 | the sounding line: U. Michigan Consumer Sentiment Nearing Global Financial Crisis Levels

Der jüngste Index der Verbraucherstimmung der University of Michigan für den Monat Februar lag bei 62,8. Das ist der niedrigste Wert seit 2011 - der Zeit nach der globalen Finanzkrise und der europäischen Staatsschuldenkrise - und ein Wert, der normalerweise nur während einer Rezession erreicht wird.

Mit der angekündigten großzügigen Freigabe der US-amerikanischen strategischen Ölreserve will Joe Biden retten, was bei den Zwischenwahlen im November noch zu retten ist. Denn ein Kollaps des Konsumentenvertrauens wäre auch für die Entwicklung der US-Wirtschaft, die stark vom Konsum abhängt, wenig vorteilhaft. AÖ

30.03.2022

15:37 | uncut-news: US-Senator Rand Paul warnt, Biden ist ein „Nationales Sicherheitsrisiko“, weil er „im kognitiven Niedergang“ ist (Video)

„Er sendet Signale aus, die niemand, der bei klarem Verstand ist, in der augenblicklichen Situation an Russland senden möchte.“ Nachdem Joe Biden ohne Skript geäußert hatte, dass Wladimir Putin „nicht an der Macht bleiben kann“, und nach einem weiteren bizarren Auftritt am Montag, bei dem er sich auf Stichwortkarten zu verlassen schien, warnte Senator Rand Paul, dass Biden zu einem „nationalen Sicherheitsrisiko“ werde.

Mir als Österreicher wäre da nationale Sicherheitsrisiko, welches Biden zweifelsohne darstellt, ja eigentlich egal. Schliesslich wollte man diesen Typen mit aller Macht und Kraft ins Amt hieven! Das internationale Risiko, welches er eigentlich darstellt, bereitet da schon größeres Kopfzerbrechen! TB

Die Leseratte
Rand Paul weist zu recht darauf hin, dass man Biden eigentlich nicht mehr zu Besuchen ins Ausland schicken kann, weil er sich dabei selbst demontiert. Ohne Teleprompter oder Notizzettel geht nichts mehr. Wehe er fängt an, frei zu sprechen, dann redet er Unsinn, was ihm halt grad so einfällt - und am nächsten Tag erinnert sich offensichtlich nicht mal mehr daran! Was er sagt ist brandgefährlich und mehr als einmal musste das Weiße Haus schon beschwichtigen. Da die Russen um seinen Zustand wissen, können wir nur hoffen, dass sie sein Gebrabbel nicht ernst nehmen (Peskow spielte schon mal auf Bidens mentale Schwäche an). Aber in Wahrheit ist es doch Biden der "nicht an der Macht bleiben" darf! Der Mann blamiert sein Land und seine Wähler haben Angst, dass er den dritten WK auslöst! Falls sie ihn im Amt halten wollten bis nach den Wahlen im Herbst, bevor Kamala übernimmt, hätten sie auch die Eskalation in der Ukraine bis dahin vermeiden müssen. In Zeiten wie diesen können die USA sich einen Präsidenten wie Biden nicht leisten!

16:50 | Monaco
so bewahrheitet sich wieder das Sprichwort ´der Apfel fällt nicht weit vom Stamm´....Rand Paul mit der Klugheit seines Vaters ausgestattet......bei den Bidens, jo eh......in Gedanken vor einem Aufzug, oder einer Espressomaschine.....Huch ! ´der rote Knopf´......

07:13 | Focus:  USA verlegen weitere Soldaten und Kampfflugzeuge nach Europa: Was in der Nacht passiert ist

Das Ukraine-Update am 30. März: Die USA verlegene weitere Soldaten und Kampfflugzeuge nach Osteuropa. Das US-Außenministerium hat eine Reisewarnung für US-Bürger in Russland herausgegeben und sie zur Ausreise aufgefordert. Was in der Nacht im Ukraine-Krieg passiert ist.

Was haben die Amis gestern getan in Polen .. die fliegen lustig auf die Grenze zu unter dem Schirm einer "AWAC" ... 
.. aber keine Sorge ist alles nur eine Übung, so wie in Österreich ... oder so wie Russland!  Wir müssen mehr üben .... TS

29.03.2022

12:50 | wolfstreet: US Natural Gas Production and LNG Exports amid Urgent Demand for LNG from Europe

Es ist viel darüber gesprochen worden, dass die USA mehr Flüssigerdgas (LNG) nach Europa liefern, um einen Teil (einen kleinen Teil) des Pipeline-Erdgases aus Russland zu ersetzen. Tanker mit in den USA produziertem LNG verkehren bereits auf dieser Route. Die LNG-Exportterminals entlang der Golfküste sind jedoch nahezu ausgelastet, und es dauert seine Zeit, bis neue Verflüssigungsanlagen an den bestehenden Exportterminals gebaut werden und neue Exportterminals sowie die Pipelineinfrastruktur zu ihrer Versorgung errichtet werden. Diese Ideen, so gut sie auch sein mögen, werden also schnell kompliziert.

Das Einfache an diesem Komplizierten ist, dass am Ende die USA Profit machen, und die - man muss es wiederholt sagen - strunzdummen EUropäer die Rechnung bezahlen, im übertragenen, aber insbesondere im wortwörtlichen Sinn. Der Letzte macht dann das Licht aus. Ups, Entschuldigung, im dunkel-erleuchteten EUropa heißt das natürlich der/die/d*r/d*e Letzte, sowie die LetztInnen, die Letzt_Innen, die Letzt*Innen, sowie die, wir wollen auf keinen Fall auf diese Gruppe vergessen, die Letzt:Innen. AÖ

28.03.2022

17:38 | TGP: White House Deputy Press Secretary Karine Jean-Pierre, Who Traveled with Biden to Europe, Tests Positive For Covid-19

Die stellvertretende Pressesprecherin des Weißen Hauses, Karine Jean-Pierre, wurde am Sonntag positiv auf Covid getestet.
Karine Jean-Pierre reiste letzte Woche mit Joe Biden nach Europa.
"Ich habe den Präsidenten zuletzt gestern bei einem Treffen mit sozialem Abstand gesehen, und der Präsident gilt nicht als enger Kontakt", sagte Karine Jean-Pierre. Die Pressesprecherin des Weißen Hauses, Jen Psaki, gab letzte Woche bekannt, dass sie positiv auf Covid getestet wurde - WIEDER, und dass sie leichte Symptome verspürt.

Schon äußerst verdächtig, welche Kreise das Polit-Ebola gerade zieht!? Hierorts muss sich ein Regierungsmitglied nach dem anderen häuslich absondern, alle bespritzt, alle "leichte" Symptome... Diese "Virus" scheint offfenbar einen besonderen Faible für Politiker zu haben...!? OF

12:24 | wolfstreet: The Treasury Bond Massacre and the Spike to 5% Mortgage Rates: This is All Going Very Fast

Wenn die Anleger höhere Renditen für Anleihen verlangen, müssen die motivierten Verkäufer den Preis dieser Anleihen senken, um sie verkaufen zu können. Und jetzt steigen die Renditen in die Höhe und die Kurse von Anleihen mit längeren Laufzeiten sinken. Die Rendite einjähriger Staatsanleihen stieg im Laufe der Woche um 38 Basispunkte, darunter 12 Basispunkte am Freitag, auf 1,67 %, den höchsten Stand seit Oktober 2019. Der Spread zwischen der einmonatigen Umlaufrendite von 0,17 % und der einjährigen Umlaufrendite von 1,67 % beträgt nun enorme 150 Basispunkte:

Es braut sich etwas zusammen, und es ist definitiv kein wohlschmeckendes Bier. AÖ

27.03.2022

20:30 | TGP: It All Comes Together: Hunter, Burisma, Kolomoisky, Zelensky and the “Children Burned Alive in Donetsk”

Werden die USA wegen der Korruption der Verbrecherfamilie Biden in den Dritten Weltkrieg hineingezogen? Burisma Holdings gehört dem Oligarchen Ihor Kolomoisky, der die Kampagne von Präsident Volodymyr Zelensky unterstützte und das neonazistische Asow-Bataillon finanzierte, schreibt der Blogger Kanekoa der Große. Die tiefgreifende Korruption von Hunter Biden und The Big Guy in der Ukraine könnte auch Hunters mysteriösen Hinweis auf „lebendig verbrannte Kinder in Donezk“ erklären.
Burisma Holdings, das größte Erdgasunternehmen in der Ukraine, stellte Hunter Biden am 12. Mai 2014 mit einem Gehalt von 83.000 Dollar pro Monat ein, obwohl er keinerlei Erfahrung in der Ukraine oder im Energiesektor hat. Zufälligerweise wurde zur gleichen Zeit Vizepräsident Joe Biden im Weißen Haus von Obama mit der Ukraine betraut. Das war nur drei Monate nach Victoria Nulands „5-Milliarden-Dollar-Coup“ (Salon.com).
Bidens Wohltäter war nicht der CEO von Burisma Holdings, Mykola Zlochevsky, sondern der Oligarch Ihor Kolomoisky, behauptet Kanekoa. Kolomoisky ist mit einem geschätzten Vermögen von 2,4 Milliarden Dollar der drittreichste Mann der Ukraine und wurde von der neuen Regierung 2014 zum Gouverneur von Dnepropetrowsk ernannt.

„Eine 2012 vom AntiCorruption Action Center (AntAC), einer vom amerikanischen Milliardär George Soros und dem US-Außenministerium mitfinanzierten gemeinnützigen Organisation, durchgeführte Untersuchung von Burisma Holdings in der Ukraine ergab, dass der wahre Eigentümer von Burisma Holdings kein anderer als der ukrainische Milliardär und Oligarch Ihor Kolomoisky war“, schreibt Kanekoa.
(ANTAC war später die Quelle für den Russiagate-Schwindel des DNC und von Alexandra Chalupa).
Die Studie, die finanziert wurde, um die Korruption des ukrainischen Präsidenten Viktor Janukowitsch aufzudecken, fand stattdessen heraus, dass Ihor Kolomoisky „es geschafft hat, die größten Erdgasreserven der Ukraine zu beschlagnahmen“, schreibt Kanekoa.

Schreiben wir jetzt knapp zwei Jahren, nun scheint es tatsächlich schlagend zu werden!? Die Katz ist aus dem Sack! OF

08:55 | jonova: Not only were there US Bioweapons lab, but the Presidents son put half a million dollars in them

Vor zwei Wochen berichtete GatewayPundit, dass Hunter Bidens Firma Rosemont Seneca Geld für Metabiota bereitgestellt hat, eine der Firmen, die hinter der Gründung von Biolabs in der Ukraine stehen. Davor fragte sich Infowars, warum das Pentagon Labors in der Ukraine benötigt. Offenbar hat das US-Verteidigungsministerium mit Hilfe einer Firma namens Black & Veatch in die Gründung von Biolabs in der Ukraine investiert. Diese wiederum leitete Geld an Metabiota weiter, das "auf das Aufspüren, Verfolgen und Analysieren potenzieller Krankheitsausbrüche spezialisiert ist."

Wenigstens wars kein amerikanisches Steuergeld. Immerhin hat der gute Herr Sohn 50.000/Monat von den Urkainern erhalten. Und was er dafür geleistet hat, davon zeugen ja die Videos, die vor den 20er-Wahlen auf einem "vergessenen Laptop" "gefunden" wurden! TB


09:08 | Leser-Kommentar zur Biden Family von gestern (19:15)

Nicht zu vergessen im Biden-Clan ist der jüngere Bruder von Joe, ‎ James Biden. DIeser erhielt einen Bauauftrag für den Bau von 100.000 Häusern im IRAK. Und das, obwohl James Biden keine Erfahrung in der Baubranche hat.
Trump rückt Joe Bidens Bruder ins Rampenlicht, der das Prestige des Vizepräsidenten | Washington Examiner
Überall haben die Bidens ihre dreckigen Finger drinnen um abzusahnen … korrupt bis ins letzte Glied

26.03.2022

20:05 | WELT: „Um Gottes willen, dieser Mann kann nicht an der Macht bleiben“, sagt Biden über Putin

US-Präsident Joe Biden geht von einem langen Kampf zwischen Demokratie und Autokratie aus, der infolge des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine geführt werden muss. In einer Rede in Warschau betonte er, Wladimir Putin dürfe „nicht an der Macht bleiben“. US-Präsident Joe Biden hat die Welt auf einen langen Konflikt zwischen Demokratie und Autokratie eingeschworen. Es gehe um eine „große Schlacht zwischen Demokratie und Autokratie, zwischen Freiheit und Unterdrückung, zwischen einer regelbasierten Ordnung und einer, die von brutaler Gewalt bestimmt wird“, sagte Biden am Samstagabend in einer Rede in Warschau. „Wir müssen dabei klar sehen: Diese Schlacht wird nicht in Tagen geschlagen werden oder in Monaten. Wir müssen uns für einen langen Kampf stählen.“ (...) Als ihn ein Journalist daraufhin fragte, was er angesichts des Schicksals der Flüchtlinge von Putin halte, sagte Biden: „Er ist ein Schlächter.“ Biden hatte Putin zuvor bereits als „Kriegsverbrecher“ bezeichnet.
 

"Kriegsverbrecher" und "Schlächter" keift Biden und benimmt sich dabei wie ein Prolet, der seinen Gegner entmenschlichen und wohl auch provozieren will. Man sollte sich nicht auf dieses niedrige Niveau begeben, falls man Lösungen jenseits eines neuen kalten oder heißen Krieges sucht.   RI

 

19:15 | jouwatch: E-Mails belegen: Hunter Biden finanzierte ☣US-Biolabore☣ in der Ukraine

Es klingt wie ein schlechter Hollywoodfilm: Der Sohn des Präsidenten ist darin verwickelt, für das Pentagon Biolabore in der Ukraine an der Grenze zu Russland zu bauen, in denen mit hochgefährlichen Erregern experimentiert wurde. Nun erreicht der Skandal den Mainstream: Daily Mail und New York Post haben E-Mails, die es belegen.

Hatten wir auch schon diese Woche gebracht! Merkwürdig nur, dass trotz der new York Post-Publikation (Daily Mail nehmen die meisten nicht ganz so ernst) weltweit kein einziger großer TV-Sender die Story übernommen hat! TB

Die Kleine Rebellin
Was Biden heißt ist sich zu nichts zu schade, Hauptsache es bringt Geld, und Macht ist auch ganz hübsch. Nur zum Spaß Jahrtausend Jahre alte Brücken sprengen. Wie schön dass man Biolabore in der Ukraine betreiben kann, dicht an Russland. Eignet sich besten unter fremder Flagge Attentate auszuüben. Es fehlen die Worte, dass solche Leute den Finger in der Nähe des roten Knopfs haben.

25.03.2022

19:44 | TGP: True the Vote Finds 107 Ballot Trafficking Suspects in Wisconsin Visited the Ballot Drop Boxes over 2,000 Times in the Two Weeks before the 2020 Election (AUDIO)

Die Gründerin von True the Vote, Catherine Engelbrecht, war am Mittwoch bei Dave Michaels in der Dan O'Donnell Show zu Gast, bevor sie am Donnerstagmorgen vor dem Ausschuss von Wisconsin aussagen wird. Dave Michaels sprach mit Catherine Engelbrecht über ihre Untersuchung der Hunderte von demokratischen Stimmzettelhändlern im ganzen Land bei den Präsidentschaftswahlen 2020.
Catherine Engelbrecht ließ mehrere Bomben während des Interviews heute früh fallen. Während des Interviews gab Dan bekannt, dass True the Vote in den zwei Wochen vor den Wahlen, vom 20. Oktober bis zum 3. November, 25 Terabyte an Handydaten aus Milwaukee und anderen Gemeinden in Wisconsin gekauft hat. True the Vote untersuchte die Daten und fand über 53.000 Besuche bei den Briefkästen. True the Vote untersuchte die Daten und stellte fest, dass über 107 dieser Personen die Briefkästen in Wisconsin mehr als 2.000 Mal aufsuchten! Einige dieser Personen besuchten die Briefkästen mehr als 15 Mal pro Tag. Wir erleben ähnliche Possen in allen umkämpften Staaten.

Wenn diese Geschichte offziell aufgedeckt wird und die Bürger erreicht, dann war Watergate der sprichwörtliche Lercherlschas... Sagenhaft, wie betrügerisch hier offensichtlich agiert wurde! OF
 

17:40 | TGP: President Trump Sues Hillary Clinton and Host of Others in RICO Suit Over Russia Collusion Hoax

Präsident Trump reichte am Donnerstag in Miami, Florida, eine RICO-Klage gegen Hillary Clinton und andere wegen des von der Clinton-Kampagne im Jahr 2016 inszenierten Russland-Komplotts ein, um Trumps Kandidatur zu untergraben und seine Präsidentschaft zu verhindern.
Trump fordert dreifachen Schadenersatz für Kosten und Verluste in Höhe von mehr als 24 Millionen Dollar.

Auszug aus der 108-seitigen Klageschrift:

Der Kläger, Donald J. Trump, durch und über seinen unterzeichneten Rechtsbeistand, reicht hiermit seine
Klage gegen die Beklagten Hillary R. Clinton, HFACC, Inc. und das Democratic National Committee,
DNC Services Corporation, Perkins Coie, LLC, Michael Sussmann, Marc Elias, Debbie
Wasserman Schultz, Charles Halliday Dolan, Jr., Jake Sullivan, John Podesta, Robert E. Mook, Phillipe Reines, Fusion GPS, Glenn Simpson, Peter Fritsch, Nellie Ohr, Bruce Ohr, Orbis Business
Intelligence, Ltd, Christopher Steele, Igor Danchenko, Neustar, Inc., Rodney Joffe, James Comey,
Peter Strzok, Lisa Page, Kevin Clinesmith, Andrew McCabe, John Does 1 bis 10 (diese Namen
fiktive und unbekannte Personen), und ABC Corporations 1 bis 10 (diese Namen sind
fiktive und unbekannte Unternehmen) und behauptet Folgendes:
Die Klage listet folgende Begründung auf:

Werden spannende Wochen, aber Zeit wird's, dass dem ganzen Gezetere mal ein Riegel vorgeschoben wird! Und dabei hat Durham final noch nicht mal geliefert...!? Hoffentlich ein ordentlicher Punsh gegen die Lügenmäuler und Betrüger... Die Wahl2020 steht auch noch im Raum, die Laptopaffaire entwickelt sich, um Maxwell wurde es bißchen ruhiger, doch da sind eh schon genug Bomben vor der Zündung! OF

17:15 | Bloomberg: Biden: Es wird zu weltweiter Nahrungsmittelknappheit kommen, weil die Sanktionen nicht nur Russland, sondern auch uns treffen

Nach Ansicht von US-Präsident Joe Biden wird es infolge des russischen Einmarsches in der Ukraine zu einer weltweiten Lebensmittelknappheit kommen. "Das wird real sein", sagte Biden auf einer Pressekonferenz in Brüssel. "Der Preis für die Sanktionen wird nicht nur Russland auferlegt. Er wird auch einer ganzen Reihe von Ländern auferlegt.

Bidens Parteifreund, der ultralinke Bernie Sanders, erklärte einst die linke Sichtweise auf Nahrungsmittelknappheit und Hunger: "Wissen Sie, es ist schon komisch, dass amerikanische Journalisten manchmal darüber berichten, wie schlecht es einem Land geht, weil die Menschen Schlange stehen, um zu essen", sagte Sanders. "Das ist eine gute Sache. In anderen Ländern stehen die Menschen nicht Schlange, um zu essen. Die Reichen bekommen das Essen, und die Armen verhungern." 

Wir dürfen also hoffen, dass auch uns bald die totale Gleichheit - im Hunger vereint - erreicht.  RI

 

15:17 | Foxnews/tw: Nominierte Richterin für den US-Supreme Court kann nicht definieren, was eine "Frau" ist

Eine Frage zu den Geschlechtern kam während der Anhörung, der für den Obersten Gerichtshof nominierten Richterin Ketanji Brown Jackson, auf, als Senatorin Marsha Blackburn (R-Tenn) die Kandidatin fragte, ob sie "eine Definition für das Wort Frau" liefern könne, da die nationale Transgender-Debatte, insbesondere im Frauensport, schließlich das höchste Gericht erreichen könnte.

"Kann ich eine Definition liefern? Nein", antwortete Jackson. "Ich kann nicht"
"Sie können es nicht?" erwiderte Blackburn.
"Nicht in diesem Zusammenhang. Ich bin keine Biologin", sagte Jackson der Senatorin.

Der Videoausschnitt der Befragung ist sehenswert. Die Antwort von Jackson bestätigt exemplarisch den geistigen Zustand der linken "Eliten" der "westlichen Wertegemeinschaft".   RI

16:16 | Der Bondaffe
Ich sage immer: "Wenn man schon nicht weiß was man ist, dann sollte man wenigstens wissen, was man nicht ist!" So weit, so gut in diesem Falle. Aber wenn die schwarze Dame nicht weiß, was Sie ist, darf man mußmaßen, ob bei der Zeugung etwas nicht geklappt hat? Vielleicht hats am Samen gefehlt?
Aber vielleicht ist die schwarze Dame cleverer als wir denken. Sie weiß scheinbar genau, was Sie nicht will.

Bildschirmfoto 2022 03 25 um 16.22.21

Werter Bondaffe, 
ja, wahrscheinlich war es clever, dass sie diese Frage nicht beantwortete. Eine in den Augen der kulturmarxistischen Linken falsche Antwort hätte ihre Kandidatin sicher das erhoffte Amt gekostet. Eine Frage bleibt trotzdem offen: Woher nehmen die Linken eigentlich deren gebetsmühlenartig verbreitete Gewissheit, dass "Transfrauen Frauen sind", wenn selbst eine linke Richterin nicht definieren kann, was eine Frau ist?  RI

18:26 | Dipl-Ing. zum Bondaffen-Bildchen
Lieber Bondaffe, wenn es sich bei dem Bildchen um ein Foto des Unterkörpers dieser alten, schwarzen Dame handeln sollte .. dann kann ich deren Aussage nachvollziehen … denn da rechts auf dem Foto scheint sich ein alter, verschrumpelter (männlicher) Penis an die Wirbelsäule anzuschmiegen … da wüsste selbst ich nicht, ob ich nun Männlein oder Weiblein bin/wäre/sein sollte …

09:52 | querschuesse: USA: Leistungsbilanz 2021

Das Bureau of Economic Analysis (BEA) des U.S. Departments of Commerce (Handelsministerium) berichtete die Daten zur Leistungsbilanz für das 4. Quartal 2021. Im 4. Quartal 2021 betrug das unbereinigte Leistungsbilanzdefizit -218,412 Mrd. Dollar. Im Gesamtjahr 2021 waren es -823,625 Mrd. Dollar, ein Anstieg von 33,4% zum Vorjahr.

(Bezahlschranke) Doch auch hier leistet Deutschland gaaaanz freiwillig seinen Beitrag (Tropfen auf den heißen Stein) und kauft noch schnell ein paar US-Flieger, die die USA selbst anscheinend nicht (mehr) will. HP

24.03.2022

12:22 | substack.com: Are You Better OFF financially?

Ich buche viele Flugreisen. Im Februar waren wir für 19 Nächte weg. Im Jänner sogar noch mehr. Wir wissen, was wir zu zahlen haben, wenn wir einen Flug buchen. Aber selbst ich hatte einen riesigen Preisschock, als ich diese Woche einen Flug nach Nashville für Mitte April buchte und die Kosten fast 600 USD für jedes Ticket ausmachten. Das ist mehr als das Dreifache von dem, was ich normalerweise zahle, denn es ist nur ein kurzer Sprung von Washington DC nach Nashville - mit vielen Flügen von und nach Nashville.

Biden sieht seine Felle davonschwimmen. Man kann nur hoffen, dass er bzw. die Demokraten nicht ihr Heil in einem wertewestlichen Krieg suchen. AÖ

10:04 I sf: Hunter now the Hunted – Die Korruption des Biden-Clans kommt in ausgewählten Teilen ans Tageslicht

Rette sich wer kann, so scheint das derzeitige Motto derjenigen, die versuchen, Joe Biden aus dem Strudel zu reißen, in dem sein Sohn, Hunter Biden, gerade versinkt. Ihre Rettungsaktion basiert auf der Strategie kontrollierter Gestädnisse, die ihren Höhepunkt darin findet, einen Nebenakteur, Hunter Biden, zu opfern, um Joe Biden zu retten.

Ein Klassiker in der Politik! Das kennen wir schon aus dem alten Rom, wunderbar nachzulesen bei Cicero. Perfekt zusammengefasst in zwei Sätze aus "Jagd auf roter Oktober": "Ich bin Politiker, ein Betrüger und wenn ich Kindern keine Küsschen gebe, dann klaue ich ihnen Bonbons! Aber das heißt auch, ich halte mir alle Optionen offen." (aus dem Gedächtnis zitiert). HP

07:27 | ntv:  USA sehen "risikoscheues Verhalten russischer Piloten"

Die Luftabwehrsysteme, die das ukrainische Militär von westlichen Staaten erhält, setze es "effektiv" ein, sagt ein Pentagon-Vertreter. Deshalb scheitere die russische Luftwaffe daran, den Luftraum über der Ukraine einzunehmen. Auch der Vormarsch auf Städte gerät ins Stocken.  
Die russischen Streitkräfte haben nach einer Einschätzung aus dem US-Verteidigungsministerium auch rund einen Monat nach Kriegsbeginn nicht die Lufthoheit über der Ukraine erobert.

Wer will sich schon abschießen lassen .... TS

23.03.2022

12:28 | ntv: Joe Biden hat den Krieg schon verloren

Es soll eine Gipfelwoche der Stärke werden. Der amerikanische Präsident kommt eigens ins kriegsgeschüttelte Europa und will bei den Gipfeltreffen von NATO, EU und G7 den Westen zur Anti-Russland-Allianz sammeln. Doch Biden kommt angeschlagen zu den Verbündeten. Stärke kann er derzeit wenig ausstrahlen. Das hat drei Gründe.

Joe Biden konnte in den vergangenen Jahren nie Stärke ausstrahlen, weil er körperlich und geistig seinem Alter Tribut zollen muss. Er kann auch nicht Stärke ausstrahlen, weil sein Vizepräsident außer weiblich und schwarz auch genau gar nichts darstellt. Und der Umstand, dass China und Indien und dutzende weitere Staaten keine Anstalten machen, die von Biden erst vor kurzem wieder eingeforderte Führungsrolle der USA durch eine Umsetzung der Sanktionen zu akzeptieren, belegt das Schwinden der (Welt-)Macht USA. Nur im gehirnamputierten Westen, mehr noch bei den Journalisten als den Politikern, wird Biden noch angehimmelt, denn er ist Demokrat, also von dieser Partei, und Demokraten sind an sich gut. AÖ

22.03.2022

14:29 | ET: USA: Erneut Rufe nach Ermittlungen wegen Hunter Bidens Laptop

Erneut wurden Forderungen laut, eine Untersuchung gegen den US-Präsidenten Joe Biden und seinen Sohn Hunter einzuleiten. Dies geschah, nachdem ein „New York Times“-Artikel, die Existenz von Hunters berüchtigtem Laptop bestätigte und behauptete, die darauf befindlichen E-Mails bestätigen zu können.

Bisher wars ja relativ ruhig rund um Hunter Biden und sein Engagement in der ukraine - genauso ruhig wie um die Parteispenden die aus der urkaine an die Dems geflossen sind. Vielleicht kommt ja jetzt Bewegung in die aufklärungswürdige Angelegenheit. Biden ist eh schon Präsident und eine Wiederwahl so gut wie ausgeschlossen! TB

Die Kleine Rebellin
Nimmt hier die New York Times als Leitmedium endlich seine Verantwortung wahr, die 4. Gewalt im Staat zu sein. Als die New York Post über den Vorgang während des Wahlkampfes berichtete, fiel er noch der Zensur zum Opfer, wird jetzt mit der Times nicht mehr funktionieren.

15:29 | Leser-Ergänzung
El Presidente" nimmt zur Causa Stellung:
https://www.bitchute.com/video/695bikZrXk4/


12:16 | wolfstreet: Mayhem in the Treasury Market as Powell Adds 50-Basis-Point Rate Hikes (Plural) to Menu, QT “As Soon As” May

10-Jahres-Rendite erreicht 2,31 %, 30-jähriger Festhypothekensatz erreicht 4,66 %. Und warum die lustige känguruförmige Renditekurve nichts über die Wirtschaft aussagt.

Würde die Zinsen der 2-jährigen Treasuries im selben Tempo weitersteigen, lägen sie im März 2023 bei 17%. AÖ

10:11 I exxpress: Biden ruft neue Weltordnung aus – geführt von den USA

Die Welt steht vor großen Veränderungen – es brauche eine neue Ordnung. US-Präsident Joe Biden hat auch schon eine klare Vorstellung, wer diese neue Weltordnung anführen soll: Die USA natürlich. Davon will er die ganze Welt überzeugen.

... geführt vom Duo CFR & FRS, wenn schon. Doch mir scheint die Personaldecke dort inzwischen recht dünn. Wen will / kann Joe Biden überzeugen? Seinen Hund? HP

07:00 | SPON:  USA sperren chinesische Beamte aus – wegen Schikane an Minderheiten

Die Vereinigten Staaten lassen bestimmte Amtsträger aus China vorerst nicht mehr ins Land. In der Begründung spricht Washington unter anderem vom »Genozid« an den Uiguren. Im Dauerstreit mit China haben die USA neue Reisebeschränkungen für einen bestimmten Personenkreis ausgesprochen. Die Einreiseverbote richteten sich gegen chinesische »Amtsträger« wegen ihrer Beteiligung an der »Unterdrückung« ethnischer oder religiöser Minderheiten. US-Außenminister Antony Blinken erklärte am Montag, dass er »Visabeschränkungen für Amtsträger der Volksrepublik China« verhängt habe.

.. aber solche Sanktionen wie in Russland, dass trauen sich die Amis dann wieder auch nicht.  TS

21.03.2022

18:59 | Die Leseratte: Hungern und Frieren

Die Amerikaner werden es sicher danken bei den nächsten Wahlen! Falls Biden sich überhaupt so lange hält. Nicht vergessen: Es sind vor allem Schwarze und Einwanderer, die zu den Ärmsten Amerikanern gehören, die am meisten unter der Inflation leiden - und die am ehesten auf die Straßen gehen werden, sie hatten es ja schon geübt.

Erinnert mich an den ehemaligen Bundesgauckler der, selbst ebenfalls gut versorgt, die Deutschen allen Ernstes auforderte, für die "Freiheit" zu Hungern und zu Frieren. Er hielt es auch für zumutbar, mal ein paar Jahre auf Lebensfreude zu verzichten! Man sieht was die Spritzen anrichten, wenn sie die Blut-Hirn-Schranke überwinden: Der Mann hat offensichtlich ganz vergessen, dass wir bereits seit 2 Jahren ohne Lebensfreude vegetieren, und dass für viele Essen und Trinken die einzige verbliebene Freude war (weshalb fast alle zugenommen haben in der Zeit). Jetzt wird das Essen immer teurer und frieren sollen wir auch noch - obendrauf!

Wie war das: Mit den Grünen sitzt du im Winter im Dunkeln mit kaltem Hintern.

https://uncutnews.ch/der-milliardaer-bloomberg-um-die-inflation-zu-bewaeltigen-sollten-die-amerikaner-linsen-essen-und-ihre-haustiere-sterben-lassen/

Diese abartigen Sprücheklopper werden sich die Bürger wohl in Bälde selbst holen, ohne noch auf Wahlen zu warten!? Die Amis sind da ein wenig spaßbefreiter als die Mehrheit in unseren Breiten... OF

20.03.2022

17:50 | wnd: Secret Service: $100,000,000,000 in pandemic relief cash stolen!

Mit hundert Milliarden Dollar könnte man 25 Milliarden Big Macs kaufen, oder 44 Millionen Dauerkarten für die Denver Broncos (so viele gibt es natürlich nicht), oder 1,8 Millionen fünfkarätige Diamanten oder mehr als eine Million Teslas.
Oder das ist es, was als gestohlen gemeldet wurde, nachdem die massiven Billionen-Dollar-Hilfsgelder der Bundesregierung für die COVID-19-Pandemie zur Tür hinausgegangen sind.
Der Independent Sentinel berichtet, dass es sich bei dieser Zahl um eine Schätzung des US-Geheimdienstes handelt, der die Verluste auf die Programme zur Unterstützung von Unternehmen und Menschen, die aufgrund der Probleme mit dem China-Virus ihren Arbeitsplatz verloren haben, eingrenzt.
"Fast 100 Milliarden Dollar wurden aus COVID-19-Hilfsprogrammen gestohlen, die eingerichtet wurden, um Unternehmen und Menschen zu helfen, die aufgrund der Pandemie ihren Arbeitsplatz verloren haben", heißt es in dem Bericht.

Die Corona-Plandemie wird wohl u.a. als der größte Postraub der Menschheitsgeschichte in die Bücher eingehen...!? Ebenso die Unsummen der Verschiebung aus unseren nationalen Bugdets Richtung ...?? in zwei Jahren läßt einem nur noch staunen!? Vollkommen irre... OF

 

18.03.2022

20:04 | wnd: ELECTION 2022: 'The problem is not the voters, the problem is us,' admits Dem midterm chief

Der Wahlkampfleiter der Demokraten für die Zwischenwahlen, Sean Patrick Maloney (D-NY), sagte am Wochenende in Philadelphia, seine Partei sei das "Problem", warum sie Schwierigkeiten habe, die Wähler zu erreichen.
Auf der Klausurtagung der Demokraten im Repräsentantenhaus sagte Maloney, Leiter des Democrat Congressional Campaign Committee (DCCC): "Das Problem sind nicht die Wähler... Das Problem sind wir." Er machte diese Aussage während eines Teils des Konferenzwochenendes, der eigentlich dazu dienen sollte, Einigkeit zu schaffen, wie die Washington Post berichtete.

Selbsterkenntnis ist die höchste Form der Erkenntnis! Und wenn jetzt noch die ganzen Schweinereien der Linken der letzten Jahrzehnte samt den Malversationen der Bidens, Pelosis, Clintons, Obamas etc. aufschlagen, brauchen's wohl zur midterm gar niemanden mehr schicken...!? Wird spannend... OF

09:23 | NYT: Ermittlungen des Justizministeriums zu den Geschäften des Präsidentensohns Hunter Biden

WASHINGTON - Im Jahr, nachdem er Ende 2020 eine Bundesuntersuchung seiner "Steuerangelegenheiten" bekannt gegeben hatte, zahlte der Sohn von Präsident Biden, Hunter Biden, eine beträchtliche Steuerschuld ab, obwohl ein Geschworenengericht weiterhin Beweise in einer weitreichenden Untersuchung seiner internationalen Geschäftsbeziehungen sammelte, wie mit dem Fall vertraute Personen berichten. Das Versäumnis von Herrn Biden, alle seine Steuern zu zahlen, war ein Schwerpunkt der laufenden Ermittlungen des Justizministeriums. Die Zahlung könnte es den Staatsanwälten jedoch erschweren, eine Verurteilung oder eine lange Strafe für Steuervergehen zu erwirken, so Steuerrechtsexperten, da Geschworene und Richter dazu neigen, Angeklagten, die ihre Rechnungen bezahlt haben, wohlwollender gegenüberzustehen. Bidens Steuern sind jedoch nur ein Element der umfassenderen Ermittlungen, die sich aus seiner Arbeit in der ganzen Welt ergeben. Hunter Biden ist ein in Yale ausgebildeter Jurist; sein Berufsleben hat sich mit dem öffentlichen Dienst seines Vaters überschnitten. Er arbeitete als registrierter Lobbyist für inländische Interessen und verfolgte, während sein Vater Vizepräsident war, Geschäfte und Kunden in Asien und Europa.

Was sich im NYT-Artikel wie eine trockene Steuerangelegenheit ausnimmt, ist gestern wie eine Bombe im linken Teil der USA eingeschlagen, obwohl die NYT nur ein Mindestmaß an Informationen veröffentlichte. Die Hintergründe liefert die New York Post.  Die New York Post war es auch, die im letzten Präsidentschaftswahlkampf die explosiven Informationen, welche sich auf Hunter Bidens Notebook befanden, öffentlich machte: "E-Mail enthüllt, wie Hunter Biden den ukrainischen Geschäftsmann dem Vizepräsidenten vorstellte". Die im Artikel enthaltenen Informationen, welche von vielen Beobachtern als mögliche Käuflichkeit des heutigen Präsidenten interpretiert wurden, erreichten im Oktober 2020 jedoch nicht die breite Öffentlichkeit. Die New York Post wurde sogar wegen der Veröffentlichung des Artikels von Twitter gesperrt. Gestern fragte man sich noch, wieso der amerikanische Präsident mehrfach persönlichste Beleidigungen über den russischen Präsidenten ins Mikrofon diktierte, heute darf man feststellen, dass sie zumindest sehr passend geäußert wurden, falls man den Fokus ablenken wollte.  RI

10:19 I Monaco
so bemerke ich eine Vibration in mir, beginne mit leisem Summen, doch der Enthusiasmus ungezügelt.....nicht eine ´Freude am Schönen´....eine ´Freude am Lauten´.....der vermisste Schwermetaller, nicht nur bezüglich der Musik, ein Bruder im Geiste, würde wohl beipflichten......´Accept - Son of a bitch´......

17.03.2022

20:26 | WELT: US-Präsident Biden bezeichnet Putin als „mörderischen Diktator“

S-Präsident Joe Biden hat Russlands Präsidenten Putin als „mörderischen Diktator“ bezeichnet. Putin sei „ein reiner Verbrecher, der einen unmoralischen Krieg gegen die Menschen in der Ukraine führt“, sagte Biden am Donnerstag in Washington. „Putin zahlt einen hohen Preis für seine Aggression“, sagte er kurz darauf weiter. Biden hatte bereits am Mittwoch seinen Ton noch weiter verschärft und Putin als „Kriegsverbrecher“ bezeichnet. Die Sprecherin des Weißen Hauses, Jen Psaki, sagte im Anschluss: „Er sprach aus seinem Herzen.“ Biden sprach nun angesichts des russischen Angriffskriegs auf die Ukraine von einem „Wendepunkt in der Geschichte“. Dies sei nur alle paar Generationen der Fall. „Ich denke, wir befinden uns in einem echten Kampf zwischen Autokratien und Demokratien und der Frage, ob Demokratien erhalten werden können oder nicht.“

Die Propagandaabteilung macht anscheinend Überstunden. Biden erweiterte heute seine Provokationen.  RI

 

20:14 | Guardian/Business Insider: Biden bezeichnet Putin als "Kriegsverbrecher" - Kreml: "inakzeptabel und unverzeihlich"

US-Präsident Joe Biden hat den russischen Präsidenten Wladimir Putin am Mittwoch als "Kriegsverbrecher" bezeichnet und damit eine heftige Reaktion der russischen Regierung ausgelöst.

Kreml-Sprecher Dmitri Peskow bezeichnete Bidens Kommentare als "inakzeptable und unverzeihliche Rhetorik seitens des Oberhaupts eines Staates, dessen Bomben Hunderttausende von Menschen auf der ganzen Welt getötet haben", so die staatliche russische Nachrichtenagentur TASS.

Die inszenierte Provokation Bidens erinnert an Obamas öffentliche Herabstufung Russlands zur "Regionalmacht" im März 2014. Damals war Biden Obamas Vize.  RI


19:35 | TGP: HUGE EXCLUSIVE: British Operative Inserted Himself into President Trump’s White House to Tarnish Trump and Derail the 2020 Election Audit

Ein britischer Agent wurde in das Weiße Haus von Präsident Trump eingeschleust, um dessen Image zu beschädigen und die Wahlprüfung für 2020 zu vereiteln.
Wir haben bereits berichtet, dass eine Person namens Don Berlin Tage vor dem 6. Januar ein Dokument in den inneren Kreis von Präsident Trump einschleuste, um ihn für einen vermeintlichen Aufruhr zu rüsten. Eine Zusammenfassung dieses Dokuments wurde dann vom Ausschuss am 6. Januar aufgegriffen und mit mehreren Medien geteilt, um zu behaupten, dass er nach der Wahl 2020 einen Aufstand versucht habe, um die Wahlen zu stehlen.

Jetzt wird die Geschichte auch noch um eine Agenten-Schnure reicher, also wäre die Sache an sich nicht schon Krimi genug...!? Viele Beweise und harte Indizien braucht es eigentlich noch, bis die Ergebnisse dezertifiziert werden und man die Wahl für ungültig erklärt...!? OF

12:44 | cnbc.com: Mortgage demand falls as interest rates surge to multiyear highs

Der drastische Anstieg der Hypothekenzinsen in der vergangenen Woche hat die Nachfrage sowohl von derzeitigen Hausbesitzern als auch von potenziellen Hauskäufern beeinträchtigt und zu einem Rückgang der Hypothekenanträge geführt. Da die Zinsen nach einem kurzen Rückgang zu Beginn der russischen Invasion in der Ukraine nun wieder auf den erwarteten Aufwärtstrend eingeschwenkt sind, dürfte das Hypothekenvolumen in den kommenden Wochen weiter sinken. Nach Angaben der "Mortgage Bankers Association" stieg der durchschnittliche Zinssatz für Hypotheken mit 30-jähriger Zinsbindung und konformer Darlehenssumme (647.200 USD oder weniger) von 4,09 % auf 4,27 %, wobei die Zinsen für Darlehen mit einer Anzahlung von 20 % von 0,44 auf 0,54 Punkte stiegen (einschließlich Bearbeitungsgebühr).

Dem Immobilienmarkt in den USA wird wohl bald die - künstlich zugeführte - Luft ausgehen. AÖ

15.03.2022

16:21 | ron paul institute: The Supreme Court Uses Twisted Logic to Protect US Agents Committing Torture

Der Oberste Gerichtshof hat letzte Woche erklärt, dass die Amerikaner kein Recht haben, die grausamen Details der CIA-Folter zu erfahren, weil die CIA ihre Verbrechen nie offiziell zugegeben hat. Das Urteil symbolisiert, dass die Rechtsstaatlichkeit kaum mehr als eine Form von juristischem Hokuspokus geworden ist, um offizielle Verbrechen zu verschleiern. Warum sollte jemand Gerechtigkeit von einem Obersten Gerichtshof erwarten, der Folter vertuscht?

Ich find's super! Somit schafft sich der versiffte Supreme Court von selbst ab.
Durch solche Entscheidungen werden irgendwann auch die Amerikaner kapieren, dass ihr Land gekappert wurde! TB


12:26
 | newyorkfed.org: Consumer Spending Growth Expectations Spike, while Inflation Expectations Edge Back Up

Der Medianwert der Inflationserwartungen für ein Jahr stieg im Februar auf 6,0 % ( im Jänner waren es 5,8 %) und erreichte damit den höchsten Stand der Serie vom November 2021. Der Anstieg war in allen Alters-, Bildungs- und Einkommensgruppen zu beobachten, am stärksten jedoch bei den Befragten ohne Highschool-Abschluss. Nach einem starken Rückgang im Jänner kletterte der Median der dreijährigen Inflationserwartungen um 0,3 Prozentpunkte auf 3,8%, blieb aber unter den Werten von November und Dezember 2021 von 4,2% bzw. 4,0%.

Powell wird in seiner morgigen Pressekonferenz im Anschluss an das reguläre Treffen des für die Geldpolitik zuständigen FOMC mit Sicherheit auf die Inflationserwartungen eingehen, um zu verhindern, dass sich speziell die mittelfristigen Inflationserwartungen dauerhaft den akzeptablen Korridor verlassen. AÖ

13.03.2022

17:00 | TGP: Obama White House Doctor Demands Biden Resign Now: ‘He Doesn’t Know What’s Going On With Ukraine!’ ‘He Needs To RESIGN Before Our Country Suffers Anymore’

Nachdem er das Ergebnis der Präsidentschaftswahlen 2020 dreist gefälscht hat, fällt es dem sogenannten Führer der freien Welt schwer, zusammenhängende Aussagen zu machen, da er angeblich an Demenz leidet. Berichte über Bidens Probleme mit Inkontinenz und unkontrollierten Körperfunktionen haben die Vereinigten Staaten auf der Weltbühne zum Gespött gemacht.
Während der offensichtliche Gesundheitszustand des 79-jährigen Oberbefehlshabers von den Mainstream-Medien weitgehend ignoriert oder zu wenig darüber berichtet wird, schlägt ein ehemaliger Arzt des Weißen Hauses Alarm.
Jackson, der unter den früheren Präsidenten Bush, Obama und Trump als Arzt im Weißen Haus tätig war, bevor er in den 13. texanischen Kongressbezirk gewählt wurde, fordert den geistig und körperlich geschwächten amtierenden Präsidenten auf, jetzt zurückzutreten, anstatt dem Land weiteres Leid zuzufügen.

Entweder nach Drechuch oder es beginnt jetzt langsam zusammenzufallen!? Biden wird aus dem Spiel genommen, Harris rück nach und holt sich ?Hillary ins Kabinett, um in der Ukraine nach Plan nochmal so richtig Gas zu geben...!? Dass der Gesundheitszustand vom Joe seit Anbeginn der Amtszeit mehr als nur zweifelhaft scheint, ist jetzt keine große Überraschung mehr... OF
 

11:03 | r24: US-Linke drehen durch: Gesetzesvorhaben soll Kindestötung im ersten Monat erlauben

Der Hass der Linken, in den USA „Democrats“ (Demokraten) genannt, auf alles Eigene, Gute, Schöne und Lebende kennt keine Grenzen. In Maryland wurde von dieser Partei ein Gesetz vorgeschlagen, welches vorsieht, Kinder bis zu 28 Tage nach der Geburt legal zu töten. Der „Pregnant Person’s Freedom Act of 2022“ ist nicht nur in der Namensgebung als ersichtlich geisteskrank zu werten, er würde es der Strafverfolgung unter gewissen Bedingungen verbieten, Todesfälle von Kindern im ersten Lebensmonat zu untersuchen.

Ohne Worte! HP

12.03.2022

09:58 | fox: Tucker: This is the single-most damaging thing any American president has ever done

Tucker "Pulitzer" Carlson: Der größte Einzelschaden, den ein US-Präsident, je angerichtet hat. Die größte Steuererhöhung aller Zeiten.

Sowohl die COVID-Krise als auch die Ukraine-Krise lassen nach einer Analyse des Verhaltens der Regierenden darauf schliessen, dass die jeweiligen Krisen denen gar ned so unangenehm san!
Diese Krisen sind Patyds für die Machthaber. Aber wir wissen jede Party it einmal vorbei und je länger die Party festo schlimmer der Kater für jene, die am meisten gefeiert haben!
Und hier für die Partypeople in den Regierungspalästen der passende Wochenend-Party-Song! TB

Silverado
Der von mir für den Pulitzer-Preis vorgeschlagene Tucker Carlson erklärt den Amerikanern in seiner unnachahmlichen Weise die Welt. Beispiel:
Die gierigen Erdölfirmen wollen halt kein Geld verdienen, alles klar?

11.03.2022

16:54 | newsmax: Leaked Audio Shows Former NIH Head Collins Blaming Trump for COVID Deaths: Report

Der ehemalige Direktor der National Institutes of Health, Francis Collins, sagte, man solle mit dem Verlust des Arbeitsplatzes drohen, um die Bürger zur COVID-Impfung zu zwingen, und machte den ehemaligen Präsidenten Donald Trump für die frühen Todesfälle während der COVID-Pandemie verantwortlich, wie aus einer durchgesickerten Tonaufnahme hervorgeht, die Daily Wire vorliegt.
Collins, der am 17. Februar zum neuen wissenschaftlichen Berater von Präsident Joe Biden ernannt wurde, deutete auch an, dass er von umstrittenen Forschungen wisse, die sich auf Organe von abgetriebenen Säuglingen stützten, berichtete Daily Wire.
Die Videoaufzeichnung stammt von einer nichtöffentlichen Veranstaltung, die der Theologe Russell Moore von Christianity Today im Auftrag des Institute of Politics, einer von Obamas Berater David Axelrod gegründeten Organisation, am 26. Oktober an der Universität von Chicago organisiert hatte.

Die Schlinge für DemokRatten zieht offensichtlich immer stärker zu! Ein weiterer Puzzlestein, dass man mit der ganzen C-Aktion u.a. gezielt Trump schaden wollte. Grausliche Politik... OF
 

12:34 | cbo: Federal Debt Under Alternative Paths for Interest Rates

Im ersten Szenario werden die Kreditzinsen des Bundes über den Basissatz hinaus um eine Differenz erhöht, die 2021 bei 5 Basispunkten beginnt und jedes Jahr um 5 Basispunkte ansteigt. In diesem Szenario beträgt die Staatsverschuldung im Jahr 2051 260 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) und nicht 202 Prozent des BIP wie in den erweiterten Basisprojektionen.

Nur zur Einordnung: Aktuell steht die US-Staatsverschuldung bei rund 100% (exkl. der von US-Institutionen wie der Federal Reserve gehaltenen Schuldtitel). AÖ

10.03.2022

19:23 | focus: Höchste Teuerung seit 40 Jahren: Inflation in den USA steigt auf 7,9 Prozent

Das ist die höchste Inflationsrate seit dem Jahr 1982. Analysten hatten mit dieser Rate gerechnet.Seit dem vergangenen August hat sich die Teuerung in den USA kontinuierlich verstärkt. Im Januar hatte die Inflationsrate bei 7,5 Prozent gelegen und im Dezember bei 7,0 Prozent.
Stärkster Preistreiber bleiben die hohen Kosten für Energie, die sich zuletzt wegen der Folgen des Kriegs in der Ukraine stark verteuert haben. Im Februar hat sich die Energie um 25,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat verteuert. In der größten Volkswirtschaft der Welt steigt die Inflation damit immer weiter über das von der US-Notenbank Fed angepeilte Ziel von zwei Prozent.

Wohl nur noch eine Frage der Zeit, bis der Funke überspringt und neben dem Knallen der Sektkorken bei LNG-Profiteuren die Gewehrkugeln knallen!? In US sind derartige Entwicklungen ein Sprengsatz und DJT warnte eindringlich, dass unter Biden die Gallon zu 7USD kommen werde... OF

09:54 | querschuesse: USA: Rekordhandelsbilanzdefizit im Januar 2022

Im Januar 2022 erzielte die US-Handelsbilanz bei Waren und Gütern ein neues Rekorddefizit mit saisonbereinigten -108,864 Mrd. Dollar. Bereits im abgelaufenen Jahr 2021 wurde ein Rekorddefizit auf Jahresbasis von -1091,384 Mrd. Dollar kassiert. Atemberaubende Handels- und Haushaltsdefizite kennzeichnen die Lage unter der Biden Administration und immer weniger interessiert dies.

(Bezahlschranke) So ist das mit der Leitwährung und der US-Dominanz bei Weltbank und BIZ, zumindest noch. HP

09.03.2022

18:49 | New York Post: Kamala Harris reist nach Polen inmitten der Kontroverse um polnische Kampfjets für die Ukraine

Die polnische Regierung teilte am Dienstag mit, sie habe angeboten, 28 MiG-29-Jets auf den Luftwaffenstützpunkt Ramstein zu verlegen, damit die USA sie übernehmen und der Regierung in Kiew anbieten können. Das Pentagon erklärte jedoch, das Angebot werfe "ernste Bedenken" auf und lehne es als "nicht haltbar" ab. Die Aussicht, dass Kampfjets, die "der Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika zur Verfügung stehen", von einem US/NATO-Stützpunkt in Deutschland abfliegen, um in den Luftraum einzudringen, der mit Russland über der Ukraine umstritten ist, gibt dem gesamten NATO-Bündnis Anlass zu ernsten Bedenken", sagte Pentagon-Sprecher John Kirby am Dienstag in einer Erklärung.Harris' Besuch in Polen und Rumänien, bei dem ohnehin viel auf dem Spiel steht, wird nun auch die Klärung dieser Meinungsverschiedenheit beinhalten. "Diese Kampfjet-Situation ist eine chaotische Angelegenheit, und Harris wird dorthin reisen und die Dinge glätten müssen", sagte Daniel Fried, der unter Präsident Bill Clinton als US-Botschafter in Polen diente und in den Regierungen von George W. Bush und Barack Obama als Berater tätig war, der Associated Press. 


18:37
 | uncut-news: Wussten Sie, dass Amerika seit 2020 fast 3500 Bomben auf andere Länder abgeworfen hat? Wo bleibt da die Empörung?

Warum beschäftigen sich die Menschen so sehr mit dem Krieg in der Ukraine und sind so besorgt über das Schicksal der ukrainischen Flüchtlinge, schenken aber anderen Kriegen keine Beachtung? Liegt es daran, dass sie apathisch sind, oder daran, dass die Medien entscheiden, wann man sich um den Krieg kümmern muss?

Wo sind sie die Nehammers, VanderBellens etc. die diese Schandtaten verurteilen und somit die österreichische Neutralität mit Füssen treten? TB

Die Leseratte
Hier wird die berechtigte Frage gestellt, warum wir uns so sehr über den Krieg in der Ukraine aufregen, aber nicht über andere? Die USA haben in den letzten 20 Jahren 326.000 Bomben und Raketen abgeworfen bzw. abgefeuert. Allein seit Februar 2020 (also in den letzten 2 Jahren) waren es fast 3.500! Und? Wir sind Heuchler!

19:17 | Leserkommentar zur Leseratte
Ja, verehrte Leseratte, wieder mal auf den Punkt gebracht!Russland hat nicht nur «im Moment die besseren Karten», sondern, so möchte ich ergänzen, auch auf längere Sicht. Denn der russische Mensch ist Entbehrungen gewöhnt. Wenn sich die urbane Elite jetzt mal kein L´Oreal mehr kaufen und nicht mehr bei Mc. Doof futtern gehen kann, dann ist denen das zwar lästig. Aber das weite russische Volk kann auch sehr gut mit russischem Brot, russischem Käse und russischer Wurst überleben. Wir hingegen, und das wird unseren Regierigen recht schnell gewaltig auf die Füße fallen, werden spätestens im nächsten Winter erbärmlich bibbernd hinter unseren kalten Heizungen hocken. In Russland kommt das Gas einfach aus der Rohrleitung — ohne Zähler! Wir haben dann keins mehr. Das russische Auto fährt auch mit «Super» von Lukoil super, braucht kein Shell. Wir werden dann 3,00 + x für den Liter berappen. Glückwunsch! Das übrigens wird den Amis, wenn Sleepy Joe das jetzt mit dem Importstop ernst meint, noch viel früher die Wut ins Gesicht treiben als uns, denn die sind an Benzinpreise bei 70 Cent gewöhnt — und ihre Minitrucks haben reichlich Durst. Noch was? Ach, ja: Daß die Kabelbäume für unsere Fahrzeugindustrie aus der Ukraine (jetzt nicht mehr) kommt, hat nur zum Teil mit Outsourcing zu tun. Das Kupfer hat nämlich auch Russland — und wir dann nicht mehr. Lustig! Wir können unsere Kabel dann nicht mal mehr selbst wickeln mangels Rohstoff.Fazit: Bevor man Amok läuft, sollte man sich die Folgen überlegen. Aber wir haben dafür Völkerrechtlerinnen und Kinderbuchautoren. Schaun mer mal...

08.03.2022

18:58 | Die US-Korrespondentin: Tucker: Wir befinden uns im Krieg mit Russland!

https://www.youtube.com/watch?v=1PC7DzTRS7A
Der Moderator von Fox News reflektiert in „Tucker Carlson Tonight“ die Reaktion der USA auf die russische Invasion in der Ukraine.

Bleibt zu hoffen, dass auch die Menschen in den USA begreifen, was die Rolle ihrer jetzigen Admin samt deren Vorgängerfreunde (Obama, Clinton, Bidens, Pelosi usw) für einen Beitrag dazu geleistet haben in der Ukranie!? Von nix kommt nix. OF

17:29 | CNET: Live: Biden PK: US-Importstopp für Öl, Flüssiggas und Energie

Biden verkündete gerade den Importstopp.  RI


14:50
| Bloomberg: Biden will US-Importe von russischem Öl, Flüssiggas und Kohle schon heute verbieten

Die Biden-Administration ist bereit, bereits am Dienstag ein Verbot für die Einfuhr russischer Energie in die USA zu verhängen, ohne dass die europäischen Verbündeten mit einbezogen werden, wie mit der Angelegenheit vertraute Personen berichten. Das Verbot wird russisches Öl, Flüssigerdgas und Kohle umfassen, so die beiden Personen, die anonym bleiben wollten. Die Entscheidung wurde in Absprache mit den europäischen Verbündeten getroffen, die stärker als die USA auf russische Energie angewiesen sind, so eine weitere Person.

Biden plant angeblich diese unvorstellbare Entscheidung mittels Executive Order durchzusetzen. Sie käme einer Blitzkastration der amerikanischen Wirtschaft gleich.
Man darf davon ausgehen, dass auch der Druck auf Deutschland sofort nach Verkündigung der Executive Order stark zunehmen würde, damit sich Deutschland dem Energieboykott anschließt, um im Westkollektiv wirtschaftlichen, finanziellen und geldpolitischen Selbstmord zu begehen. In Westeuropa würde ein Energieboykott einen weitgehenden Zusammenbruch bedeuten, welchen sich die Romantiker unter den Boykottfreunden besser nicht wünschen sollten. Ebenso dürften in diesem Fall die Inflationsraten schon bald die frühlingshaften Temperaturen übersteigen.  RI

Ergänzung, 16:03: England stimmt mit ein. Das Unvorstellbare nimmt Gestalt an: "Neueste Sanktionsmaßnahme Großbritanniens: Russische Ölimporte sollen eingestellt werden - Die britische Regierung plant, alle Importe von russischem Öl einzustellen. Dies ist die jüngste Sanktionsmaßnahme gegen die Regierung von Wladimir Putin wegen des Krieges in der Ukraine, sagte eine mit der Angelegenheit vertraute Person."  Der Goldpreis schießt als Reaktion gerade vertikal nach oben.  RI

18:42 | Die Leseratte
Der Westen hat den Schuss immer noch nicht gehört! "Wir" glauben immer noch, dass Russland auf die Exporte in die EU (inkl. GB) und die USA angewiesen ist und "wir" Putin persönlich treffen, wenn wir "sein" Öl und Gas nicht mehr kaufen. Mal sehen, wann die Traumtänzer aufwachen! Diese Ankündigungen, überhaupt kein Gas und Öl mehr in Russland kaufen zu wollen, sind nichts als leere Drohungen! Das gäbe eine solche Katastrophe, in jeder Hinsicht, dass alle Regierungen um ihr Überleben fürchten müssen. Das käme einem Völkermord gleich, so viele Tote würde das geben. Das wissen die Russen doch auch, für wie dumm halten die Putin?

Die Russen haben sich immer als freundlich, offen, entgegenkommend, zuverlässig angeboten und sind immer zurückgestoßen worden. Seit ca. einem Jahr hat sich aber etwas verändert. Sie haben verstanden, dass wir ihr Verhalten als Schwäche auslegen und schamlos ausnutzen. Irgendwann haben sie die Geduld verloren - aber im Westen hat man es nicht bemerkt. Erst als sie nach 8 Jahren den Vertrag von Minsk zerrissen haben, sind die Ersten aufgewacht. Und da ihre Zuverlässigkeit bei den Rohstofflieferungen auch nicht honoriert wird, ganz im Gegenteil, angeblich sind die Russen an den hohen Preisen schuld, scheixxen sie auf diesen Ruf jetzt offensichtlich auch.

Inzwischen betont Russland zwar immer noch, dass sie immer ein verlässlicher Partner gewesen seien, aber angesichts der Sanktionen irgendwann auch ihrerseits "Spiegelsanktionen" erlassen und z.B. auch über NS1 nichts mehr liefern könnten - UND sie wüssten auch, wohin sie das Gas dann umleiten würden. Das sind ganz neue Töne, aber Leute wie Biden, Johnson oder auch Röttgen und Annabaer haben sie noch nicht zur Kenntnis genommen. Es hieß ja immer, "wenn Putin das Gas als Waffe benutzt, ist NS2 Geschichte". Nun - NS2 ist bereits Geschichte! Völlig unverständlich und unnötig wurde das Projekt sofort auf Eis gelegt, die Neider haben endlich bekommen was sie wollten und triumphieren. Wie dämlich muss man sein? NS2 war unser Faustpfand! Wir haben es für die Transatlantiker einfach aus der Hand gegeben. Womit wollen wir Russland denn jetzt noch drohen? Indem wir uns selbst den Saft abdrehen, lach? NS2 war wichtig, seitdem es quasi verloren ist, hat Russland völlig freie Hand. Und im Moment die besseren Karten.


07:22
 | ZeroHedge:  Die meisten Amerikaner sind dagegen, US-Truppen in die Ukraine zu schicken, um gegen Russland zu kämpfen: Umfragen

Umfragen zufolge unterstützen die meisten Amerikaner die Idee, US-Truppen in die Ukraine zu schicken, um den ukrainischen Streitkräften beim Kampf gegen russisches Personal zu helfen, nicht . Nur 19 Prozent der Befragten einer Economist/YouGov- Umfrage sagten, es sei eine gute Idee, US-Soldaten in die Ukraine zu schicken, verglichen mit 54 Prozent, die es für eine schlechte Idee hielten. Der Rest war sich nicht sicher.   
Mehr Befragte, 33 Prozent, sagten, es sei eine gute Idee, Soldaten in die Ukraine zu schicken, „um Hilfe zu leisten“, aber nicht, um gegen russische Soldaten zu kämpfen.

Da sollte man auch einmal die Bürger in der EU befragen, ob Sie für eine Totalversagen der Politik in den Krieg ziehen wollen ... ich denke nein.  Und man sollte auch einmal die Bürger fragen, ob sie diese Sanktionen unterstützen.  TS

15:21 | Leser-Kommentar
Lieber nicht die Bürger in der Fremdmodalität BRiD befragen. Die drängeln mit Masse im vorauseilenden Gehorsam aus dem Yankee Rektum gen Russland. Ich unterdrücke mir ´mal das krampfhafte Zucken im rechten Arm.

06.03.2022

17:29 | TheDefender: ‘Truly Frightening:’ Feds Give Tech Companies Until May 2 to ‘Turn Over COVID-19 Misinformation’

Zwei US-Senatoren haben diese Woche einen Gesetzesentwurf eingebracht, der die Rechte des ersten Verfassungszusatzes kriminalisieren könnte, während der U.S. Surgeon General Tech-Unternehmen offiziell aufforderte, Daten über Organisationen und Einzelpersonen herauszugeben, die „COVID-19-Fehlinformationen“ auf Social Media-Plattformen veröffentlichen.
Zwei Nachrichten dieser Woche enthüllen, wie die Bundesregierung plant, COVID-„Fehlinformationen“ als Verbrechen zu behandeln, und welche Rolle Tech-Unternehmen bei der Verfolgung von „Kriminellen“ spielen werden.
Dies ist wirklich beängstigend.
Hier ist, was Murphy (Chris Murphy, D-Conn., Anm.) über den Gesetzentwurf zu sagen hatte: „Während dieser Pandemie waren die Auswirkungen von Fehlinformationen verheerend. Gerüchte und Verschwörungstheorien über die Wirksamkeit von Maskierungsmitteln oder die Sicherheit von Impfstoffen grassieren immer noch in den sozialen Medien und haben Tausende von Todesfällen verursacht, die hätten verhindert werden können. „Diese Gesetzgebung wird uns dabei helfen, klug gegen Fehlinformationen vorzugehen und wissenschaftlich fundierte Gesundheitsinformationen effektiv zu verbreiten, insbesondere wenn wir den Kampf gegen COVID-19 fortsetzen und uns auf künftige Notfälle im Bereich der öffentlichen Gesundheit vorbereiten.“

Das hochkriminelle Pack wird einer Lüge nach der anderen überführt und jetzt wissen sie wohl nimmer, wie sie die Paste in die Tube bringen sollen!? Die Bilanz der sogenannten Volksvertreter gegenüber den "Schwurblern" ist eine schlechte, 85:1 haben sich alle "Verschwörungstheorien" bewahrheitet! OF

05.03.2022

10:39 | YAHOO: Ted Cruz und Marjorie Taylor Greene bezeichnen Lindsey Grahams Aufruf zur Ermordung Putins als "verstört" und als "außergewöhnlich schlechte Idee

Senator Ted Cruz, einer von Grahams Kollegen im Justizausschuss des Senats, bezeichnete Grahams Tweet als "eine außerordentlich schlechte Idee" und sagte, die USA sollten "nicht zur Ermordung von Staatschefs aufrufen". Die Abgeordnete Marjorie Taylor Greene, ein rechtskonservatives Mitglied des Repräsentantenhauses, die für ihre aufrührerischen Tweets und Äußerungen bekannt ist und wegen ihrer eigenen bedrohlichen Social-Media-Posts im Jahr 2021 von ihren Ausschussaufgaben entbunden wurde, hielt Grahams Tweet für einen Schritt zu weit. "Das ist unverantwortlich, gefährlich und verstört", schrieb Greene. "Wir brauchen Führungspersönlichkeiten mit ruhigem Verstand und beständiger Weisheit." Der Abgeordnete Matt Gaetz aus Florida, ein Mitglied des konservativen Freedom Caucus, witzelte sarkastisch: "Wann hat Sen. Graham jemals einen Regimewechsel gefördert?" (...) Der Abgeordnete Ilhan Omar aus Minnesota, ein progressiver Demokrat, twitterte: "Ernsthaft, wtf?" "Ich wünschte wirklich, unsere Kongressmitglieder würden sich abregen und ihre Bemerkungen zügeln, während die Verwaltung daran arbeitet, den Zweiten Weltkrieg zu vermeiden", fügte sie hinzu.

Es dürfte das erste Mal sein, dass Ted Cruz und die aus Somalia stammende Ilhan Omar einer Meinung sind.   RI

04.03.2022

19:32 | SCF: Diese 30 Länder halten 90% der US-Schatzbriefe

länderkarteUSschatzbriefeSCF

Interessant, dass gerade ein wichtiges Land nicht auf der Schuldnerliste aufscheint...!? Man finde den Fehler... OF

20:04 | Silverado
Wieso fehlt eins? Die Cayman Islands sind eh an prominenter Stelle!

Richtig, ganz übersehen... OF

20:15 | Die Leseratte zu grün
Lieber Oberförster, es ist noch gar nicht so lange her, da verlautbarte Russland selbst, dass es nun KEINE US-Anleihen mehr halte, alle abgestoßen!

Genau deshalb hat der Bericht und die erhellende Grafik Einzug in die heutige Berichterstattung gefunden, werte Leseratte! OF

20:21 | Der Beobachter
...und China von 2 Billionen auf nur noch 1 runter ist!

20:32 | Leser-Kommentar zu 20:21
....und vor gar nicht sooo langer Zeit waren sogar noch drei.

15:40 | guardian: Florida governor Ron DeSantis scolds students for wearing masks

Ron DeSantis fand deutliche Worte für eine Gruppe von Studenten an der University of South Florida, die vor einer Pressekonferenz Gesichtsmasken trugen. Der republikanische Gouverneur von Florida forderte sie auf, ihre Masken abzunehmen und bezeichnete dies als "Covid-Theater".

Während die Laienspieltruppen der Regierungen Europas noch am Theater festhalten! TB

17:45 | Die US-Korrespondentin mit einem Ergänzungslink
Tucker Carlson: DeSantis responds to outrage over his ask for kids to unmask

18:17 | Leser-Kommentar
Nun ja werter H.TB - wenn dauerbesoffen ist, von was immer - dauert es halt etwas länger ?


13:09
 | FOX/RTL: US-Senator Lindsey Graham fordert Putins Ermordung

Es sind deutliche Worte, die der republikanische US-Senator Lindsey Graham (66) auf Twitter wählt: "Das kann nur enden, wenn jemand in Russland diesen Kerl ausschaltet." Dieser Kerl – damit meint er den russischen Präsidenten Wladimir Putin. (...) "Gibt es einen Brutus in Russland? Gibt es einen erfolgreicheren Oberst Stauffenberg im russischen Militär?" Mit diesen provokanten Fragen mit historischem Bezug leitet US-Politiker Lindsey Graham seinen Tweet ein. Brutus, von Julius Cäsar väterlich gefördert, war wesentlich an der Ermordung des römischen Kaisers 44 v.Chr. beteiligt. "Auch du, mein Sohn?", soll Cäsar bei seinem Tod gerufen haben. Oberst Claus Graf von Stauffenberg wiederum ist als Hitler-Attentäter bekannt geworden. Er hatte Zugang zum Diktator und versuchte, ihn mit einer Bombe zu töten.

In seinem Buch "Die Schlafwandler" beschreibt der Historiker Christopher Clark das schlafwandlerische Hingleiten in den Ersten Weltkrieg. Man muss unweigerlich an "Die Schlafwandler" denken, wenn man die Proletensprüche heutiger Politiker hört. Wissen die nicht, was sie damit erneut auslösen könnten? Auf die Ermordung Franz Ferdinands folgte bekanntlich das millionenfache Sterben und unendliches Leid. Falls es noch Diplomaten gibt, die diese Beschreibung verdienen: Bitte vortreten!  RI

14:26 | Der Ungläubige
Jetzt ist man also auf Kopfgeldjäger-Niveau angekommen. Nun, vielleicht finden sich ja auch ein paar russische Oligarchen, die ebenfalls ein paar Millionen Belohnung für die Ermordung von K.S. aussetzen wollen?

17:46 | Leser-Zitat-Zusendung
Georges Clemenceau: «Amerika – die Entwicklung von der Barbarei zur Dekadenz ohne Umweg über die Kultur.»
Joachim Fernau´s letzte Zeilen aus: «Halleluja — Die Geschichte der USA» :
«Deshalb, aus Liebe zu dem, wonach wir hungern und was man kaputtgemacht hat, deshalb sage ich: Haßt! Die Liebe ist machtlos geworden. Dort drüben, jenseits des Ozeans, steht der Schuldige.»

03.03.2022

20:25 | uncut/mercola: Daten zeigen, dass die Todesrate in den USA, die es so noch nie gab, weiter ansteigen

. Seit Beginn der COVID-19-Pandemie vor fast zwei Jahren wurden mehr als 1 Million zusätzliche Todesfälle verzeichnet
. Diese Todesfälle sind nicht alle auf COVID-19 zurückzuführen, da während der Pandemie mehr Todesfälle durch Herzkrankheiten, Bluthochdruck, Demenz und andere Krankheiten auftraten
. Getrennte Untersuchungen ergaben einen Anstieg der Gesamtsterblichkeit um 22,9 % zwischen dem 1. März 2020 und dem 2. Januar 2021 sowie einen Anstieg der Sterblichkeitsrate bei Krankheiten, die nicht auf COVID-19 zurückzuführen sind, wie Herzerkrankungen, Diabetes und Alzheimer.
. Am 27. Januar 2022 lag die Übersterblichkeit in den USA für das Jahr 2021 bei etwa 16 %, verglichen mit 13,6 % im Jahr 2020; das heißt, die Übersterblichkeit stieg im Jahr 2021 an – dem Jahr, in dem die COVID-19-Impfungen weit verbreitet waren
. Der ehemalige BlackRock-Portfoliomanager Edward Dowd hat einen Anstieg der Sterblichkeit bei jüngeren Menschen im erwerbsfähigen Alter dokumentiert, der mit der Einführung der Impfpflicht zusammenfiel.
Seit Beginn der COVID-19-Pandemie vor fast zwei Jahren wurden mehr als 1 Million zusätzliche Todesfälle verzeichnet, so die Daten der U.S. Centers for Disease Control and Prevention. Diese Todesfälle sind jedoch nicht alle auf COVID-19 zurückzuführen, da während der Pandemie auch eine höhere Zahl von Todesfällen durch Herzkrankheiten, Bluthochdruck, Demenz und andere Krankheiten auftrat.

Traurige (Zwischen)Bilanz! Hüben wie drüben, ein totales Versagen des Systems gepaart mit Bösartigkeit, Unkenntnis und dem blinden Vertrauen in die Spritze! Chaos perfekt. OF

17:58 | zerohedge: Stagflation On Deck: Atlanta Fed Cuts Q1 GDP To 0.0%

Natürlich fehlte nur noch ein Einbruch des Wachstums, der noch Mitte Februar unmöglich schien: Schließlich hatten die USA gerade ihr bisher bestes Jahr hinter sich, und im vierten Quartal stieg das BIP um satte 7,0 %. Ist es da nicht unmöglich, dass das Wachstum innerhalb weniger Wochen von 7 % auf eine Stagnation oder gar ein Minus einbrechen könnte? Bereiten Sie sich darauf vor, verblüfft zu sein, denn vor wenigen Augenblicken bestätigte die Atlanta Fed unser Worst-Case-Szenario, als sie ihr BIP für das erste Quartal von 0,6 % am 25. Februar und 1,7 % nur wenige Tage zuvor auf - Trommelwirbel - 0,0 % reduzierte.

Und bald wären wir froh darüber, wenn das "Wachstum" 0% beträge. AÖ

12:44 | cbo: Budgetary Effects of Higher Inflation and Interest Rates

In einem Schreiben an Senator Crapo antwortet das CBO auf die Bitte um eine Beschreibung der Auswirkungen einer höheren Inflation und höherer Zinssätze auf den Haushalt. Wenn die Inflation dauerhaft höher wäre als in der Wirtschaftsprognose des Congressional Budget Office und wenn die Zinssätze ebenfalls deutlich höher wären, aber alle anderen Inputs für den Haushaltsprognoseprozess unverändert blieben, dann würden die projizierten Haushaltsdefizite und der Schuldenstand im gesamten Zeitraum von 2022 bis 2031 netto in Dollar höher ausfallen. Die Auswirkungen auf die Defizite und den Schuldenstand als Prozentsatz des Bruttoinlandsprodukts würden von den Besonderheiten der Änderungen bei Inflation und Zinssätzen abhängen.

Die Schlüsselaussage in diesem Antwortschreiben ist jene, dass die Staatsverschuldung in Prozent des BIP sinken würde, schlicht deswegen, weil die höhere Inflation das nominale BIP kräftiger ansteigen lässt. Oder anders formuliert: Die (reale) Schuldenlast wird weginflationiert. AÖ

02.03.2022

17:50 | zerohedge: ADP Embarrasses Itself With Almost A Million Job 'Revision' To January's Dismal Data

Nach dem düsteren ADP-Bericht vom Januar mit einem Verlust von 300 Millionen Arbeitsplätzen, der dramatisch schlechter ausfiel als der offizielle BLS-Bericht, scheint es, dass die private Beschäftigungserhebung einiges aufzuholen hat, denn die Analysten erwarten für Februar einen Anstieg der Arbeitsplätze um 375 Millionen.
Die gute Nachricht ist, dass ADP berichtet, dass US-Unternehmen im Februar 475k neue Arbeitsplätze geschaffen haben (mehr als erwartet); aber ADP blamierte sich sehr mit einer einfach unglaublichen Revision für Januar von -301k ursprünglichem Druck auf einen massiven +509k Druck revidiert!!!

Hüben wie drüben... Würden die Bürger die tatsächlichen Zahlen der Misere sehen, wär das Spiel für die Herrschaften wohl äußerst schnell zu Ende!? So ist's halt Sterben auf Raten... OF

17:34 | TGP: BREAKING: Wisconsin Special Counsel Michael Gableman Calls for Decertification of Wisconsin 2020 Election Results

Heute Morgen fand vor dem Ausschuss für Kampagnen und Wahlen der Versammlung von Wisconsin eine Informationsanhörung zum Gableman-Wahlbericht 2020 statt, zu der der Sonderberater und ehemalige Richter am Obersten Gerichtshof Michael Gableman und der Rechtsanwalt Eric Kaardal eingeladen waren.
In seiner Eröffnungsrede zählte Richter Gableman eine Reihe unrechtmäßiger Handlungen auf, die während der Präsidentschaftswahlen 2020 stattgefunden haben.

Die Biden-Admin braucht offensichtlich jede Kamera und Propagandaabteilung im Land, um von den großen Bomben abzulenken!? Wenn die Dezertifizierungen kommen (hoffentlich bald!), dann kann diese unsägliche Truppe geschlossen abtreten. OF

06:53 | FAZ:  Biden nennt Putin einen Diktator

Auch die Vereinigten Staaten werden ihren Luftraum für russische Flugzeuge sperren. Joe Bidens erste große Rede als Präsident vor beiden Kammern des US-Kongresses stand ganz im Zeichen des Krieges in der Ukraine. US-Präsident Joe Biden hat den russischen Staatschef Wladimir Putin wegen des Angriffskriegs auf die Ukraine scharf attackiert und als „russischen Diktator“ bezeichnet. Putin habe versucht, „die Grundfesten der freien Welt zu erschüttern“, sagte Biden am Dienstagabend (Ortszeit) in seiner ersten Rede zur Lage der Nation vor dem US-Kongress. Er habe sich aber „schwer verkalkuliert“.

Hurra, ja Joe, gibs ihm Joe.  Ich denke damit habe ich meine tägliche Anbetung des Führers der westlichen Wertgemeinschaft erledigt. Das alte Schwert wird aus der Scheide gezogen und über den Atlantik wird gedroht, gepoltert und die Rechnung an die Inkassoadresse Europa weitergeleitet.
Die EU stürmt vor ... und Joe kommt nach.  ... und jetzt erzähl mir einmal einer, wir in Europa sind unabhängig. TS

01.03.2022

19:35 | Die US-Korrespondentin: Trucker convoy protesting COVID mandates will travel through St. Louis Tuesday

https://www.youtube.com/watch?v=N1jRZPb-Oyk
Ein großer Konvoi von Demonstranten, darunter Trucker, reiste am Montag nach Missouri. Die Gruppe ist der Ansicht, dass Regierungsmandate als Reaktion auf COVID-19 zu weit gegangen sind.

Mit dieser Ansicht steht diese Gruppe wohl nimmer alleine da!? Schön dass sich was bewegt! OF

28.02.2022

17:10 | SCF: On the Pentagon’s Biological Laboratories in Ukraine

Trotz internationaler Abkommen, die die Aktivitäten im Bereich der biologischen Forschung regeln, messen die USA in diesem Bereich ebenso wie im Bereich der chemischen Waffen mit zweierlei Maß. Es ist nicht zuverlässig bekannt, welche Art von Forschung, insbesondere im Zusammenhang mit tödlichen Viren, vom amerikanischen Militär betrieben wird und wo sie stattfindet.
Nach den Terroranschlägen in New York im September 2001 wurden biologische Drohungen eingesetzt, um Amerika Angst zu machen. Der Versand von Briefen, die Pulver mit Milzbrandsporen enthielten, wurde bis zur öffentlichen Hysterie hochgespielt. Dies geschah etwa eine Woche nach den Anschlägen auf das World Trade Center in New York, wodurch die Illusion geschaffen wurde, dass es eine Verbindung zwischen den beiden Ereignissen gab, die durch das Thema der Bedrohung durch den „islamischen Fundamentalismus“ verbunden waren. Zehn Jahre später, im Jahr 2011, zeigten freigegebene FBI-Dokumente, dass die Milzbrandsporen am US Army Medical Research Institute of Infectious Diseases entwickelt wurden.

Innerhalb von zehn Jahren ist die Zahl der amerikanischen Labors, die sich mit der Entwicklung von Methoden zum Schutz vor Bioterrorismus befassen, nach offizieller Lesart von 20 auf 400 gestiegen. Geheime biologische Zentren sind in Afrika und Lateinamerika entstanden, biologische Labors unbekannter Funktion wurden in der Ukraine und in Georgien eröffnet, und für 2015 ist auch die Eröffnung eines biologischen Zentrums in Kasachstan geplant. Die meisten dieser Aktivitäten werden vom Pentagon überwacht.

Als kleines gedankliches Back-up für die Dauerempörten, Dauersolitarisierer und Putin-Basher... Diesen ganzen grauslichen Scheißdreck, wo keiner wirklich weiß was da aufgeführt wird, will niemand in seiner Nachbarschaft haben und was u.a. gain-on-function-Forschung bedeutet, sollten auch den meinsten mittlerweile ein Begriff sein, falls sie letzten zwei Jahre nicht geschlafen haben!? Es wird einen Grund gehabt haben, warum man diese Einrichtungen auf amerikanischen Boden verboten hatte und es sich offenkundig um keine Kinderjausenstationen oder Chai-latte-Bobo-Francisehütten handelt!? Welcome to reality. OF

19:03 | Die US-Korrespondentin: Ukraine: Die Orte, an denen sich die US-Biolabore befinden

Im Jahr 2015 beschuldigte das amerikanische alternative Medienunternehmen "InfoWars" das Pentagon, in geheimen Militärlabors in der Ukraine neue Arten biologischer Waffen zu entwickeln. Die Einrichtungen wurden gemäß den Bedingungen des bilateralen Abkommens errichtet, das 2012 zwischen dem ukrainischen Gesundheitsministerium und dem Verteidigungsministerium unterzeichnet wurde. Heute sind dreizehn amerikanische militärische Biolabors in der Ukraine tätig, berichtet die International Mass Media Agency.
Sie beschäftigen ausschließlich amerikanische Spezialisten, die vollständig aus dem Haushalt des Verteidigungsministeriums finanziert werden. Die lokalen Behörden haben sich verpflichtet, sich nicht in ihre Arbeit einzumischen. Diese Militärlabors sollen hauptsächlich an der Erforschung und Herstellung von Krankheitserregern für Pocken, Anthrax und Botulismus beteiligt sein. Die Einrichtungen befinden sich in folgenden ukrainischen Städten: Odessa, Vinnytsia, Uzhgorod, Lviv (drei), Charkiw, Kiew (vier), Cherson, Ternopil.

Fällt unter die Kategorie "Kein Spaß". OF

12:58 | the sounding line: US Capacity Utilization Back to Spring 2019 Levels

Im vergangenen Oktober stellten wir fest, dass die Kapazitätsauslastung in den USA endlich wieder das Niveau von vor Covid erreicht hatte.

Die beiden Charts in diesem Artikel zeigen einmal mehr eindrucksvoll, wie unterschiedlich die Aussagekraft ein und desselben Indikators je nach gewähltem Zeitausschnitt sein kann. AÖ

27.02.2022

17:01 | US-Ambassy: Biological Thread Reduction Program

Die USA betreiben einige Biolabore in der Ukraine. Natürlich zur „Verteidigung“. „Programm zur Reduzierung biologischer Bedrohungen in der Ukraine“. Studien der „gefährlichsten Viren der Welt“ an der Grenze zu Russland.

Dazu passend: scmp: China, Russia ask UN to check biological warfare strength of US and allies

Russland und China (!) haben die UN vor vier Monaten dann darum gebeten, dass die USA und Verbündete in ihren Biowaffen-Fähigkeiten „kontrolliert und eingeschränkt“ werden.

Und als Reaktion wird dann schnell die Page vom Netz genommen (siehe hier), stimmt alles nicht wird man sagen, weil es gibt nur einen Schuldigen!? Irgendwann muss es auch der Weltsherrif kapieren, dass auf Dauer zündeln in fremden Gewässern nicht geht... OF

25.02.2022

17:07 | forbes: A National Vaccine Pass Has Quietly Rolled Out – And Red States Are Getting On Board

Die Regierung der Vereinigten Staaten hat zwar keinen digitalen Impfausweis auf Bundesebene herausgegeben, aber es hat sich dennoch ein nationaler Standard entwickelt. Bislang bieten 21 Bundesstaaten, der District of Columbia und Puerto Rico Zugang zur SMART Health Card, einem überprüfbaren digitalen Impfnachweis, der von der Vaccination Credential Initiative (VCI) entwickelt wurde, einem weltweiten Zusammenschluss öffentlicher und privater Akteure, zu denen Microsoft, Salesforce, Oracle, die Mayo Clinic und andere Schwergewichte aus dem Gesundheits- und Technologiebereich gehören.
Und schon bald werden mindestens vier weitere Staaten den Zugang zu SMART Health Cards einführen. "Wir haben einen bemerkenswerten Anstieg an Staaten festgestellt, die offiziell öffentliche Portale eingerichtet haben, auf denen Einzelpersonen überprüfbare Impfausweise in Form von SMART Health Cards mit einem QR-Code erhalten können", sagt Brian Anderson, Mitbegründer des VCI und leitender Arzt für digitale Gesundheit bei MITRE.

Sorry, jetzt ist der greenpass großflächig gescheitert und schon biegen die allseits bekannten Apologeten und Digitalunterjocher wieder ums Eck, um den Bürgern ihre Kontrollfantasien auf das Auge zu drücken!? Auch die WHO  bastelt mit den Germans an derartige Lösungen, wie zu vernehmen war... Es reicht doch eine e-Card, der digitale Quälgeist smartphone ist längst begraben!? OF

09:43 | rt: Biden: USA werden Russland nicht aus dem SWIFT-System ausschließen

"... US-Präsident Joe Biden hat in seiner Rede zur Lage in der Ukraine keinen Ausschluss Russlands aus dem SWIFT-Zahlungssystem angekündigt. Auf Nachfrage erklärte er zum einen, dass einige Partner das abgelehnt hätten, zum anderen sei er der Überzeugung, dass die angekündigte Sanktionierung von vier weiteren russischen Banken größere Wirkungen habe."

Kommentar des Einsenders
warum wohl nicht, dann wäre bei uns sofort der Ofen aus - und das ist nicht bildlich gesprochen.....

24.02.2022

17:38 | breitbart: Defense Secretary Lloyd Austin Approves Up to 700 National Guard Troops for Trucker Convoy

Die Nationalgarde teilte in einer Presseerklärung mit, dass Austin Anfragen des Metropolitan Police Department und der US-Kapitolpolizei für die Unterstützung der Nationalgarde bei der Verkehrskontrolle während der in den kommenden Tagen in der Stadt zu erwartenden „Demonstrationen zur Wahrung des ersten Verfassungszusatzes“ genehmigt hat.
„Die Menschen, die im Bezirk leben, arbeiten und ihn besuchen, sind Teil unserer Gemeinschaft, und ihre Sicherheit hat für uns oberste Priorität“, sagte die kommandierende Generalmajorin der Nationalgarde, Sherrie L. McCandless, in der Erklärung. „Unsere Partner, das Metropolitan Police Department und die US-Kapitolpolizei haben uns um Hilfe gebeten, damit die Menschen friedlich und sicher demonstrieren können, und wir sind bereit zu helfen“, sagte sie.

Die Lawine rollt an und in Washington ist eh bereits Schicht im Schacht... Werden spannende Tage werden; vielleicht kommen die Biker auch noch dazu...!? OF

07:14 | FAZ:  Biden: Russland hat vorsätzlich einen Krieg begonnen

Russland allein sei verantwortlich für die dadurch ausgelösten Todesfälle und das menschliche Leid, erklärte der US-Präsident. Die USA und ihre Verbündeten würden Russland entschlossen dafür „zur Rechenschaft ziehen“, erklärte er. Russland hat nach Angaben von US-Präsident Joe Biden „vorsätzlich“ einen „Krieg“ gegen die Ukraine begonnen. Russland alleine sei verantwortlich für die dadurch ausgelösten Todesfälle und das menschliche Leid, erklärte Biden am Mittwochabend (Ortszeit). Die USA und ihre Verbündeten würden Russland entschlossen dafür „zur Rechenschaft ziehen“, erklärte er.

„Gebete der ganzen Welt sind mit den Ukrainern“ .. so Biden, aber als man die Ukrainer gegen die Russen aufgehetzt hat und sie im Glauben gelassen hat man werde sie mit mehr als mit 5000 Helmen unterstützen, wissend, dass die NATO mehr Bürokraten hat als Soldaten und es keine ausreichende Hilfe geben wird/kann ... hat man da auch gebetet oder gelogen?
Jetzt nicht falsch verstehen, aber diese Herrschaften ... Biden, Putin, NATO, EU ... die bluten nicht, die sterben auch nicht ... sondern die einfachen Leute verrecken und leiden.
Es kotzt einen nur mehr, diese Worte zu lesen, wenn man auf der anderen Seite sieht, wie die einen verrecken und die anderen bereits ausrechnen, wieviele Jachten und Luxusautos durch diesen Krieg gekauft werden können.  TS

23.02.2022

18:02 | welt.de: Wie Biden sich zum Anführer des Westens aufschwingt

Alt, überfordert, unbeliebt – so wurde lange über den US-Präsidenten geredet. In der Russlandkrise aber zeigt Joe Biden seine Stärken: Erfahrung, Nervenkraft und Führungswillen. Damit tut er, was sein Vorgänger weder konnte noch wollte. Zur Unzeit kommt der Konflikt für ihn dennoch.

Es ist ja nur mehr ein Witz, wie die Transatlantiker diesen offensichtlich am Rande der Amtsunfähigkeit stehenden Greis jetzt zu einem Anführer hochschreiben. In Wirklichkeit ist es eine Huldigungsadresse der dem Hegemon unterworfenen tributpflichtigen Satellitenstaaten, die noch mehr ihrer ohnehin geringen Souveränität abzugeben gewillt sind. AÖ

12:42 I foxnews: Tucker Carlson: Americans have been trained to hate Putin, and will suffer because of it

Tucker Carlson: Amerikaner wurden darauf trainiert, Putin zu hassen und werden darunter leiden.

Silverado
Nur ein Satz: "Amerika ist eine Supermacht. Es würde nie einen senilen Mann und eine Schwachköpfin (das erste Mal gendere ich gerne) mit der Führung des Landes beauftragen." Also meine Stimme für den Pulitzer-Preis hat er.

09:00 | Der Bondaffe - Netzfund - Trucker in den USA

[Weitergeleitet aus TAGESEREIGNIS.DE ⭐️⭐️⭐️]
[ Bild ]
Amerikanischer Trucker Convoy auf dem Weg nach Washington DC   
Frau Pelosi lässt wieder Zäune aufstellen, wie damals, als Biden ins Amt gehoben wurde. Politiker, die Angst vor dem Volk haben, wissen, dass die Menschen nicht auf ihrer Seite stehen.
Diese Angst ist das erste sichtbare Zeichen. dass sie verlieren werden.
Sie sind der verlängerte Arm des DS, ohne solche Helfer wäre er machtlos. Es sind also die, die wissentlich mitmachen, denen wir das insbesondere zu verdanken haben. Würden sie aufhören damit, Nein sagen und würden die Medien wahrhaftig berichten, dann wäre der Spuk im Nu vorbei.
Die Trucker wissen das. Deswegen werden sie nicht aufhören, bis es vorbei ist.
LKWs kann man nicht zusammenschlagen wie unschuldige Menschen auf der Straße.
Die Idee ist wunderbar und die mutigen Menschen die derzeit für die Freiheit von allen kämpfen, ebenso!
Wir befinden uns am Rand einer neuen Epoche in der Geschichte der Menschheit, wir sind mittendrin dabei und gestalten mit.

Und wir schaffen das!!!

der faden ist gerissen

22.02.2022

19:44 | Braking/Bild.TV: Ukranie-Krise: US-Präsident Joe Biden tritt vor die Medien

17:02 | wnd: No to Green New Deal. Yes to Media New Deal!

Nein zum Grünen New Deal. Ja zum Media New Deal!
Man hört es jeden Tag - tausendmal von den radikalen Demokraten und pausenlos von den noch radikaleren Medien. Die existenzielle Bedrohung für Amerika und die Welt ist ... der Klimawandel. Sie sind sich einig, dass wir einen Green New Deal verabschieden müssen, d. h. einen radikalen neuen Lebensstil mit staatlicher Zwangskontrolle, das Ende von benzinbetriebenen Autos und Lastwagen, den Verzicht auf Flugreisen, die Begrenzung der Kinderzahl und vieles mehr.

Das ist kein populäres Programm. Es ist ein Verlierer.
Ich sage Ihnen, was stattdessen notwendig ist.
Wir müssen einen Medien-New-Deal verabschieden, um die Redefreiheit, die Pressefreiheit, die Religionsfreiheit und die freien Wahlen zu retten und um Amerika zu retten.
Das ist es, was wir brauchen.

Das ist es, was auch wir hier in unseren Breiten brauchen! Freie Medien ohne die staatliche Drangsal und Kontrolle und einen großen Reset, um von den Fantastereien und Apokalypse-Luftschlössern ein paar völlig beknackter Figuren loszukommen, um nach deren Vorstellung die Welt in einer Dauergeißelhaft zu halten!? Die alte Programmatik hat entgültig ausgedient. OF

08:54 | FoxNews:  Tucker Carlson: Was mit Truckern in Kanada passiert, zeigt die Zukunft der Vereinigten Staaten

Die vielen Staatsoberhäupter der westlichen Demokratien tun einem schon ein wenig leid. Für sie ist das Ende der Coronavirus-Pandemie wirklich das Schlimmste, was sie sich vorstellen können.   
Versetzen Sie sich in ihre Lage. Seit zwei Jahren üben Sie eine nie dagewesene Macht über Ihr Land aus. Sie haben den Bürgern vorgeschrieben, wo und wann sie arbeiten, einkaufen, Gottesdienst feiern und nach draußen gehen dürfen. Sie haben kontrolliert, was sie anziehen. Sie haben entschieden, wie ihre Kinder erzogen werden und welche Drogen sie in ihren Körper einnehmen müssen. Für einen Menschen ohne nützliche Fähigkeiten und mit begrenzten Berufsaussichten in der realen Wirtschaft, und das trifft auf alle zu, war dies eine außergewöhnliche Erfahrung: Kein demokratischer Führer in der Geschichte war jemals so mächtig, so mächtig wie Sie es jetzt sind. Sie sind wie ein Gott.

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.  TS

11:31 | Dazu passend - foxnews: Will Cain: Canada trucker protest may end with a twist involving America! TB

21.02.2022

12:56 | usatoday.com: Why is Biden now less popular than Trump? He's earned it.

Präsident Joe Biden ist inzwischen so unbeliebt, dass er sogar noch etwas unter das schlechte Abschneiden von Donald Trump zu diesem Zeitpunkt seiner Präsidentschaft gefallen ist. Der "Real Clear Politics"-Durchschnitt der Umfragen zur Beliebtheit von Präsident Biden liegt bei 41 % Zustimmung und 53 % Missbilligung. Trumps entsprechende Zustimmungsrate für 2018 liegt bei 41,4 %, die Ablehnung bei 53,9 %.

Kriegführen war historisch betrachtet meist ein sehr gutes Mittel, die eigene Beliebtheit nach oben zu treiben. Dass der von den (west-)europäischen Medien vorab heilig gesprochene Joe Biden eine derartige Taktik anwenden würde, kommt den meisten (west-)europäischen Journalisten ja gar nicht in den Sinn. Böse sind in den USA ausschließlich die Republikaner. AÖ

12:34 | fm4.orf.at: Data-Mining der CIA in SWIFT-Finanzdaten aus Europa

Die CIA gleicht diese Daten aber mit „unstrukturierten Datensätzen“ ab, die von der NSA stammen müssen, denn unstrukturierte Datensätze fallen beim Abzapfen von Datenströmen aus Glasfaserleitungen an. Das alles sieht also sehr nach einem eklatanten Vertragsbruch durch die US-Seite aus. Um das zu klären, wurde eine Anfrage an die EU-Kommission gerichtet, die den TFTP-Vertrag mit den USA ja ausgehandelt hat.

Wer solche Freunde wie die USA hat, braucht wahrlich keine Feinde mehr. Andererseits zeichnet es einen Hegemon aus, dass er letztlich tun und lassen kann, was er will. Solange bis der Bogen überspannt ist und ein anderer Hegemon - meist nach einer Phase militärischer Konflikte - die Weltbühne betritt und beherrscht. AÖ

10:24 | gs: US-Staatsanleihen: Größte Gläubiger im Dezember 2021

Das US-amerikanische Finanzministerium veröffentlichte gestern die Daten zu den Beständen der US-Staatsanleihen per Ende Dezember 2021. Den Angaben zufolge reduzierte Japan, der derzeit größte Auslandsgläubiger der USA, seine Bestände im letzten Monat des Jahres, und zwar um 23 Milliarden Dollar. Japans Bestände belaufen sich damit auf 1.304,0 Milliarden Dollar.

Nette Liste! Doch meine volle Bewunderung gilt den wirtschaftlichen Schwergewichten Irland, Luxemburg und Schweiz sowie den Cayman Inseln (abgesehen von GB bzw. der City of London), welche alle zwischen $ 330 und 260 Mrd halten. Ein Schelm, der.... HP

20.02.2022

17:10 | uncut: Biden erklärt den „nationalen Notstand“ vor dem Freiheitskonvoi, der sich auf Washington D.C. zubewegt, während in Ottawa schwer bewaffnete Polizei die Stadt anfangen zu räumen

Biden hat die Erklärung in einem Schreiben an die Sprecherin des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, abgegeben:

Sehr geehrte Frau Präsidentin,
Abschnitt 202(d) des National Emergencies Act (50 U.S.C. 1622(d)) sieht die automatische Beendigung eines nationalen Notstandes vor, es sei denn, der Präsident veröffentlicht innerhalb von 90 Tagen vor dem Jahrestag der Ausrufung des Notstandes im Federal Register und übermittelt dem Kongress eine Mitteilung, dass der Notstand über den Jahrestag hinaus in Kraft bleibt. In Übereinstimmung mit dieser Bestimmung habe ich die beiliegende Bekanntmachung zur Veröffentlichung an das Federal Register gesandt, aus der hervorgeht, dass der in der Proklamation 9994 vom 13. März 2020 erklärte nationale Notstand ab dem 1. März 2020 in Bezug auf die Pandemie der Coronavirus-Krankheit 2019 (COVID-19) über den 1. März 2022 hinaus in Kraft bleiben soll.
Es besteht weiterhin die Notwendigkeit, diesen nationalen Notstand aufrechtzuerhalten. ...

The people are pissed... Die Höschen scheinen mehr und mehr nässer zu werden bei den Herrschaften!? The point of no return längst überschritten... Knieschusspolitk, selbst verursacht! OF

13:34 | wolfstreet: Even in Services, the Wholesale Price-Spike Is Now Relentlessly Red-Hot

Die Preise für Waren und Dienstleistungen, die verbrauchernahe Unternehmen zahlen - und die sie dann versuchen, an die Verbraucher weiterzugeben - stiegen im Januar gegenüber Dezember saisonbereinigt um 1,0 % und nicht saisonbereinigt um 1,1 %, so der heute vom Bureau of Labor Statistics veröffentlichte Erzeugerpreisindex für die Endnachfrage. Die Preise für Waren stiegen in diesem Monat um 1,3 %, die Preise für Dienstleistungen um 0,7 %.

Die Inflationswelle in den USA ist - soviel sei zugegeben - aktuell deutlich breiter als in der Eurozone, und gewinnt immer mehr an Breite. Daher wird der Federal Reserve wohl nichts anderes übrigbleiben, als in naher Zukunft ein inflationsbekämpfendes Exempel zu statuieren, um nicht die Kontrolle vollends zu verlieren. AÖ

19.02.2022

16:11 | express: Trump trägt Mitschuld Forschende machen furchtbaren Fund auf Röntgenfoto – ein Desaster droht

Sie sind das jahrhundertealte Symboltier der Vereinigten Staaten: Weißkopfseeadler. Doch immer öfter machen Forschende beunruhigende Funde in ihren Körpern. Offenbar zeigen sehr viele Tiere Anzeichen einer Vergiftung.

Der Kolumbianer
Trump ist Schuld an Blei in Adlern!!!😂

18:48 | Leser-Kommentar
In dem Artikel heißt es: "Schon länger ist bekannt, dass Blei und Quecksilber wesentliche Ursachen für eine höhere Sterblichkeit der Weißkopfseeadler ist."
Ironie on: Ach so, jetzt verstehteh' ich: Deshalb ist Amalgam, das zur Hälfte aus Quecksilber besteht, immer noch ein normales Füllungsmaterial beim Zahnarzt.Ironie off. Dazu ein Literaturhinweis: Dr. Joachim Mutter "Amalgam - Risiko für die Menschheit".

19:03 | Monaco
Grüninnen an die Meinungs- und Umsetzungsfront......das Gefieder in Umerziehungslager.....so sei es erwünscht, der vegane Adler......


09:27 I querschuesse: USA: FED: Bilanzsumme zum 17.02.2022

In der Woche zum 17.02.2022 lag die Bilanzsumme der US-Notenbank bei 8911,033 Mrd. Dollar und damit um +1353 Mrd. Dollar höher als in der Vorjahreswoche.

(Bezahlschranke) Vor rund zwei Jahren waren es "erst" rund 4.000 Mrd Dollar, nun mehr als das Doppelte. Der Dollar wird gerade abschafft. Kein Wunder, dass man in einer solchen Situation gerne Kriege führen will. HP

07:16 | wolfstreet: Americans Spent Money Like Drunken Sailors, But Did They Outspend the Raging Inflation in Durable & Nondurable Goods? Um, No

Die beiden großen Elefanten bei den Einzelhandelsumsätzen in den letzten 12 Monaten und insbesondere in diesem Jänner waren der horrende Anstieg der Einzelhandelspreise und die saisonalen Anpassungen, als die Pandemie die normale Saisonalität durcheinander brachte. Vor einem Monat führten diese saisonalen Anpassungen dazu, dass die Einzelhandelsumsätze im Dezember drastisch zurückgingen, was zu einem heftigen Händeringen um die finanzielle Gesundheit der Verbraucher führte. Doch die nicht saisonbereinigten Einzelhandelsumsätze stiegen, wie ich damals betonte, in den Himmel und zeugten vom Willen der Verbraucher, ihr Geld wie ein betrunkener Matrose auszugeben.

Auf die Frage, was man denn mit einem betrunkenen Matrosen tun solle, hat die Band "The Irish Rovers" zumindest eine musikalische Antwort gegeben mit ihrem Lied "Wht shall we do with the drunken sailor". AÖ

18.02.2022

19:54 | wnd: White House refuses comment on evidence Hillary spied on Trump

Das Weiße Haus von Joe Biden hat mit Schweigen auf Berichte reagiert, in denen beschrieben wird, wie Hillary Clinton, die Präsidentschaftskandidatin der Demokraten im Jahr 2016, Präsident Trump ausspioniert hat, als dieser noch Kandidat war, und dies auch nach seiner Amtszeit fortgesetzt hat.
Das WND hat berichtet, dass Clinton in einer Klage ein Internetunternehmen dafür bezahlt hat, Server im Weißen Haus und im Trump Tower zu "infiltrieren", um den ehemaligen Präsidenten Donald Trump zu belasten.
Fox News berichtet, dass der Sonderberater John Durham sagt, dass der Zweck darin bestand, "eine 'Schlussfolgerung' und ein 'Narrativ' zu erstellen, um den Regierungsbehörden eine Verbindung zwischen Donald Trump und Russland zu liefern."

Dieses Narrativ, die Verschwörungstheorie der "geheimen Absprachen mit Russland", wurde von den Demokraten vor und nach der Wahl Trumps im Jahr 2016 aufgestellt und verbreitet. Sie behaupteten, er sei irgendwie bei den Russen verschuldet, eine Behauptung, die durch eine jahrelange Untersuchung des ehemaligen FBI-Chefs Robert Mueller völlig entkräftet wurde.

Sie wissen es wohl mittlerweile, dass sie allesamt am Arsch sind!? Wichtige BS begannen jetzt mit der De-Zertifizierung der Wahlergebnisse aufgrund der erdrückenden Beweise, Durham läßt sie schlaflos, das Grenzthema kommt wieder auf, die Maxwell-Geschichte kocht noch, die Server-Story der Hillary ist fest verankert, die Capitol-Nummer ist entkräftet, Pizzagate und die enormen Pädothemen poppen vermehrt auf, der First-Laptop geistert nach wie vor durch's Netz usw. Und die Ukraine will nicht zünden, die sie so dringend bräuchten...!? Das könnte ein ganz heißer Frühling werden... OF
 

10:25 I jf: Zwölf Nullen angepeilt Rüstungshaushalt der USA

Am Donnerstag wurde bekannt, wie hoch der US-Militärhaushalt nach dem Willen von US-Präsident Joseph Biden sein wird: mindestens 770 Milliarden US-Dollar, 20 Milliarden mehr als Trumps letzter Streitkräfteetat. Und weil der US-Kongress gewöhnlich noch ein paar Dutzend Milliarden draufschlägt, könnte das Budget für das kommende Haushaltsjahr leicht bei mehr als 800 Milliarden US-Dollar landen. Das offizielle, muss man hinzufügen, denn es kommen, wie üblich, in anderen Etatposten versteckte Aufwendungen für die Streitkräfte hinzu. US-Experten bezifferten sie in der Vergangenheit auf bis zu 200 Milliarden US-Dollar. Das heißt: Der reale US-Militärhaushalt könnte im kommenden Jahr die Billionenschwelle reißen.

Ich nehme an, die vermehrte Rüstung richtet sich gegen die Bedrohung durch den bösen Klimawandel und es geht darum, alle Panzer, Flugzeuge etc. auf CO2-arme Treibstoffe umzustellen, sämtliche Munitition auf ihre Umweltverträglichkeit zu überprüfen etc. Wäre es anders, würden doch die FFF-Kinder und sonstigen "Aktivisten" längst gegen all die klimaschädlichen Kriege Friedensmissionen der "westlichen Wertegemeinschaft" protestieren.... HP

07:03 | FoxNews:  American truckers plan convoy to DC in protest of COVID-19 mandates

Nach dem Vorbild der Trucker an den nördlichen Grenzen Amerikas will ein politisches Aktionskomitee mit LKW-Konvois gegen die seiner Meinung nach zu weit gehenden staatlichen COVID-19-Beschränkungen und -Mandate protestieren.
Das Great American Patriot Project hat am Mittwoch Freiwillige gebeten, sich an einem Trucker-Konvoi zu beteiligen, der im nächsten Monat nach Washington D.C. fahren soll, oder diesen zu unterstützen.

Da öffnet sich eine weitere Türe, die Biden nicht braucht, jetzt greift auch noch Hitler-Neu-Schwabenland in das Geschehen ein ... von wo sonst solltendie ganzen Nazis herkommen, die ganzen Rechten?  Wie konnten die über die Grenze in die USA einsickern?  TS

08:02 | Leser Kommentar
Einfach werter TS - mit Flugscheiben...

17.02.2022

19:28 | newsweek: Fewer Than 1 in 6 Americans Want U.S. Soldiers in Any Ukraine-Russia War: Poll

Weniger als einer von sechs Amerikanern möchte, dass US-Soldaten zur Verteidigung der Ukraine eingesetzt werden, falls Russland in das Land einmarschiert. Dies geht aus einer neuen Umfrage hervor, die am Freitag veröffentlicht wurde, als hochrangige Gespräche in Genf begannen. Eine Umfrage der "Convention of States Action" (COSA) in Zusammenarbeit mit der "Trafalgar Group" ergab, dass nur 15,3 Prozent der wahrscheinlichen Wähler bei den Parlamentswahlen der Meinung sind, die USA sollten im Falle einer Invasion Bodentruppen bereitstellen.

Zieht man den Goldpreis als Sensor für die Kriegsgefahr heran, dann hat sich diese in den vergangenen Stunden merklich erhöht. Wer wen tatsächlich provoziert, in eine Falle gelockt oder schlicht nur Fehlinformationen verbreitet hat, wird sich zeitnah kaum noch nachvollziehen lassen, schließlich ist im Krieg alles erlaubt. Dass die Angelsachsen aber innen- wie geopolitisch mehr potenzielle Kriegsgründe - bei gleichzeitig relativ niedriger Kosten - als alle anderen Konfliktparteien haben, liegt klar auf der Hand. AÖ

11:02 I vn: Die Unterseite des Russiagate verwickelt den Nationalen Sicherheitsberater

".... Diesem Betrüger gelang es, alle Verkehrsdaten des Weißen Hauses, des Trump Tower und der Wohnung von Donald Trump in einem dritten Gebäude einzufangen. Er hätte diese Daten dann interpretiert, um Donald Trump mit den russischen Behörden in Verbindung zu bringen.

Er hätte diese Arbeit im Austausch für eine wichtige offizielle Position getan, in die er hätte berufen werden sollen, wenn Hillary Clinton gewählt worden wäre.

Diese betrügerischen Manöver in Bezug auf nationale Sicherheit und Korruption wurden angeblich von Clintons außenpolitischem Berater Jake Sullivan organisiert, Präsident Bidens derzeitigem Nationalen Sicherheitsberater und großen Ordner eines Krieges gegen Russland in der Ukraine."

08:43 | Leser Kommentar zu 160222 - 1750 Kreditgarantien

Wo hätte die nackte USA Taschen, wo sie was raus zaubern könnten? 
Der Eine Bankrotte bürgt für den Anderen Bankrotten. Finde den Fehler...
Mal meine Bank fragen, ob da auch was ginge...

Natürlich ... lieber Leser, sie müssen nur in voller Ausrüstung in die Bank gehen.  Wenn Sie den Satz noch raus bringen ... "Ich will der Ukraine helfen", bevor alle am Boden liegen und Überfall denken, dann sehe ich gute Chancen.  Berichten Sie uns von Ihrem Versuch?  TS

16.02.2022

17:50 | sna: Kreditgarantie in Milliardenhöhe: USA sichern Kiew weitere Finanzspritze zu

Laut US-Außenminister Blinken wird Washington für die Regierung in Kiew mit einer Milliarde Dollar bürgen, damit die Ukraine weiter Kredite aufnehmen kann. Die USA haben das Land bereits mit Kreditgarantien unterstützt. Auch Deutschland hat sich kürzlich Kiew gegenüber mit einem dreistelligen Millionenbetrag verpflichtet.
Man habe Kiew eine staatliche Kreditgarantie von bis zu einer Milliarde US-Dollar (rund 884 Millionen Euro) angeboten, teilte US-Außenminister Antony Blinken am Montagabend (Ortszeit) mit: „Wir arbeiten eng mit den Alliierten zusammen, um für die Ukraine eine robuste internationale Unterstützung zu mobilisieren“, schrieb der Minister auf Twitter. Diese Unterstützung beinhalte eine „von den USA gestützte Kreditgarantie in Höhe von bis zu einer Milliarde Dollar“. Mit den neue Krediten soll Kiew seine „Schlüsselreformen“ weiter vorantreiben, damit das ukrainische Volk zu Wohlstand komme.

Ob das der amerikanische Steuerzahler noch gutieren wird, wo doch die Kassen so gut wie leer sind!? Und Scholz sicherte auch noch läppische 150 Mio. zu... Hier müssen offenbar noch ein paar Herrschaften beruhigt werden, bevor der Laden zusammenfällt...!? OF

12:52 | jf: US-Botschaft hißt „Black Lives Matter“-Flagge

Die US-amerikanische Botschaft in Brasilien hat die Fahne der „Black Lives Matter“-Bewegung gehißt. „An diesem Montag wurde die ‘Black Lives Matter’-Flagge auf dem Gelände der Botschaft und der Konsulate der Vereinigten Staaten in Brasilien gehißt, um an den ‘Black History Month’ und den Geburtstag und das Leben von Frederick Douglas – Autor, Diplomat, Politiker und Aktivist der US-Anti-Sklaverei-Bewegung – zu erinnern“, teilte die Vertretung am Montag mit.

Die USA - und Großbritannien - fallen immer wieder damit auf, dass sie ihre diplomatischen Einrichtungen für politische Propaganda missbrauchen. Man kann nur hoffen, dass es gegen diesen eklatanten Bruch diplomatischer Gepflogenheiten entsprechenden Protest gibt. Als USA würde ich schon allein deswegen auf derartige Bekundungen verzichten, weil man sich damit ohnehin bei vielen Bürgern nur lächerlich macht. AÖ

14:30 | Leser Kommentar
 .. der Zweck dieser Taktik dürfte sein, dass andere Länder auf den Zug aufspringen, - was in D und Eu auch hervoragend klappt.

 

07:10 | FAZ:  „An die Bürger Russlands: Sie sind nicht unser Feind“

Im Ukraine-Konflikt spricht sich US-Präsident Joe Biden abermals für eine diplomatische Lösung mit Moskau aus. Er warnt aber auch: Ein russischer Einmarsch in die Ukraine bleibe ein mögliches Szenario. US-Präsident Joe Biden hat Russland im Falle eines Einmarsches in die Ukraine abermals mit deutlichen Worten gedroht. „Die Welt wird nicht vergessen, dass Russland sich für unnötigen Tod und Zerstörung entschieden hat“, sagte Biden am Dienstag in einer Ansprache in Washington.
Eine Invasion würde sich für Russland als eine „selbst zugefügte Wunde“ erweisen.

Biden verordnet das "Aus" der Nordstream 2, Biden schickt die NATO an die Grenze Russlands, Biden sagt der Ukraine Unterstützung zu und lässt sie dann ins Messer laufen.
Die Bürger Russlands sind nicht der Feind, ja das ist richtig ... und die Russen sehen die Amis nicht als Feind und Europa ist nicht das Schlachtfeld für die amerikanischen Konzerne die neue Gewinne brauchen.  TS

15.02.2022

17:24 | TGP: “He’s Going to Deliver. He’s Unraveling BIGGEST Political Scandal in US History” – KASH PATEL DROPS BOMBS – Durham Grand Jury Interviewed 24 People So Far

Kash Patel, der ehemalige Stabschef des amtierenden US-Verteidigungsministers, diskutierte am Montagabend mit Greg Kelly über die brisanten Enthüllungen vom vergangenen Wochenende, wonach das Hillary-Lager und die Demokraten Donald Trumps Wahlkampf und später das Weiße Haus von Trump ausspioniert haben.
Laut Durham haben der Technikexperte Donald Joffe und seine Mitarbeiter Internetdaten des "Executive Office of the President of the United States" ausgewertet, um ihre eigene politische Agenda voranzutreiben. Die Ermittler von Durham fanden Beweise, die zeigen, dass Hillary Clintons Team Agenten dafür bezahlte, die Server des Trump Tower und dann die des Weißen Hauses von Präsident Trump zu infiltrieren, um Trump mit Russland in Verbindung zu bringen.

Das war's wohl mit Clinton, Obama & Co...!? Sollte nun die Ukraine auch nicht zünden, könnte es bereits vor den midterms einen Spielabbruch geben...!? Hochverrat!? OF

 

14.02.2022

12:52 | thesoundingline: Real Wage Growth More Negative Than During Global Financial Crisis

Das Reallohnwachstum ist so stark gesunken, dass es unter dem Niveau während der globalen Finanzkrise liegt, wie die folgende Grafik von David Goldman bei Asia Times zeigt.

In den USA - und nicht nur dort - korrigiert die hohe Inflation eben auch den Umstand, dass zur Stabilisierung der Wirtschaft während der Lockdowns die Bevölkerung durch diverse fiskalische Maßnahmen wie Helikoptergeld oder die Kurzarbeiterregelung massiv finanziell unterstützt wurde. Dies führte in den USA dazu, dass im zweiten Quartal 2020 inmitten der schlimmsten Rezession seit Menschengedenken (auf Basis Quartalsdaten) die Reallöhne stark gestiegen sind. Diese Fehlentwicklung muss berichtigt werden - und das passiert eben jetzt durch den inflationsinduzierten Reallohnverlust. AÖ

12:20 | wolfstreet: WHOOSH Goes the Dollar’s Purchasing Power in January as Inflation Now Infests Services

Okay, die Federal Reserve und die amerikanischen Verbraucher und Lohnempfänger haben - entschuldigen Sie den Fachjargon - ein ernsthaftes Problem, das sich gerade verschlimmert hat. Der Verbraucherpreisindex (CPI-U) ist im Jänner gegenüber Dezember um 0,6 % und gegenüber dem Vorjahr um 7,5 % gestiegen, so stark wie seit Februar 1982 nicht mehr, wie aus den heute veröffentlichten Daten des Bureau of Labor Statistics hervorgeht.

Um 17:30 MEZ trifft das für die Geldpolitik zuständige FOMC zu einer außertourlichen Sitzung zusammen, um hinter verschlossenen Türen die aktuellen (Inflations-)Entwicklungen zu besprechen. Ich würde nicht ausschließen, dass eine Ad-hoc-Maßnahme beschlossen wird, wobei die sofortige Beendigung des Anleiheankaufprogramms wohl eine naheliegende Aktion wäre. Mit einer derartigen relativen Brachialmaßnahme könnte die Federal Reserve dem Markt, der Bevölkerung und der Politik zeigen, dass sie es mit der Inflationsbekämpfung - sehr spät, aber doch - ernst meint. AÖ

08:27 | WND: Bombe: Hillarys Ausspionieren von Trump wird „eine ganz neue Ebene der Korruption“ genannt

Ein explosiver neuer Rechtsantrag behauptet, die Präsidentschaftskampagne 2016 von Hillary Clinton habe ein Internetunternehmen dafür bezahlt, Server im Weißen Haus und im Trump Tower zu „infiltrieren“, um den ehemaligen Präsidenten Donald Trump zu beschuldigen.
Fox News berichtete, dass der Sonderermittler John Durham sagte, der Zweck sei es, "eine" Schlussfolgerung "und eine" Erzählung "herzustellen, die den Regierungsbehörden vorgelegt werden soll, die Donald Trump mit Russland in Verbindung bringen".

Sicher wird dieses Bild, dass Amerika gerade der Welt vermittelt, ein Bild der Stärke und der Einigkeit sein.
Amerika braucht einen neuen Krieg, damit die Einigkeit wieder hergestellt wird ... und da hat in der Vergangenheit nur ein Raubzug geholfen.  TS

12.02.2022

13:07 | wnd: Dog-role-playing sex fetishist becomes federal official under Biden

Der Washington Examiner berichtet, dass die Biden-Administration Sam Brinton als neuen stellvertretenden Ministerialdirektor für abgebrannte Brennelemente und Abfallentsorgung im Amt für Atomenergie des DOE ausgewählt hat....
... Der Examiner erklärt: "Brinton hat in der Vergangenheit sexuelle Fetische und Abartigkeiten im Zusammenhang mit Rollenspielen mit Tieren gefördert. In einem Beitrag in der Studentenzeitung des Rensselaer Polytechnic Institute aus dem Jahr 2017 heißt es, dass der Atommüll-Experte auf dem Campus eine Diskussion über Kinks und Sexualerziehung geführt hat. "

Wer hätte gedacht, dass man die deutschen Polit-personalentscheidungen nocht toppen kann?
Wohl nichts beschreibt die Situation der USA besser als diese Entscheidung: auf den Hund gekommen! Jetzt gewintn man auch den Ukrainekreig - die russischen Soldaten werden vor Lachen kampfunfähig sein! TB

11:03 | bild: NEUE UMFRAGE-Klatsche FÜR JOE BIDEN „Er ist halt nicht Donald Trump“

Doch inzwischen ist „Onkel Joe“ in der Beliebtheit der Amerikaner steil abgestürzt. Nach nur gut einem Jahr als Commander-in-Chief der größten Militär- und Wirtschaftsmacht der Welt sagen weniger als 40 Prozent der US-Bürger, dass er der richtige Mann im Oval Office ist. In der schlechtesten Umfragen sind es sogar nur 33 Prozent!

Spätestens seit den Umfragevorfällen rund um Wunderwuzzi Kurz in Österreich wissen mittlerweile ein jeder: Polit-Umfragen ist absolut nicht mehr zu trauen. Dennoch dürften die aktuellen Umfragen in den USA mehr Wahheitsgehalt in sich bergen als die Wahlergebnisse 2020 höchstselbst! TB

11.02.2022

10:55 I querschuesse: USA: CPI bei +7,5% zum Vorjahr

Das Bureau of Labor Statistics berichtete heute die Daten zum Consumer Price Index (CPI) für den Monat Januar 2022. Die Verbraucherpreise stiegen um +7,5% zum Vorjahresmonat, der höchste Anstieg seit Februar 1982!

(Bezahlschranke). Es darf geraten werden, um wieviel höher die tatsächliche, nicht geschönte Erhöhung der Verbraucherpreise ausgefallen ist. HP

07:30 | ntv:  Biden: US-Bürger sollen "jetzt" Ukraine verlassen

Es ist eine neue Stufe der Eskalation. US-Präsident Biden ruft US-Bürger zum sofortigen Verlassen der Ukraine auf. "Dinge könnten schnell verrückt werden", sagt er. Eindringlich warnt er den Kreml davor, bei einem Angriff auf die Ukraine US-Bürgern Schaden zuzufügen.
US-Präsident Joe Biden hat den Ton gegenüber Russland im Ukraine-Konflikt wieder verschärft. In einem Interview mit dem US-Sender NBC rief Biden US-Bürger in der Ukraine auf, das Land "jetzt" zu verlassen.

Die USA schrauben die "Tonlage" höher, nur weil die Russen auf ihrem Gebiet eine Übung abhalten.  Schreien die Russen auch so, wenn die Amis vor den Chinesen mit ihren Schiffen herumfahren ... und üben?  TS

10.02.2022

20:21 | TGP: DOD Caught in MAJOR SCANDAL: US Military Caught in Severe Data Manipulation Following COVID Reveal — No Way “Revised” Numbers Are Real

Kürzlich erschien ein Bericht von Daniel Horowitz bei The Blaze über das Verteidigungsministerium, das epidemiologische Daten manipuliert hat, nachdem die ursprünglichen Daten für 2021 einen MASSIVEN Anstieg der Arztbesuche von US-Militärangehörigen im Jahr 2021 um 988 % ergeben hatten. Was geschah im Jahr 2021?
Könnte es an den vorgeschriebenen COVID-Impfungen liegen? Die ersten Daten wurden während der fünfstündigen Anhörung von Senator Ron Johnson zu einer „COVID-19: Second Opinion“ von Thomas Renz, einem Anwalt aus Ohio, der Klienten vertritt, die gegen das Impfmandat klagen. Als Reaktion auf den Bericht behauptete das US-Militär, die fünf vorangegangenen Jahre seien von einem riesigen Fehler verfälscht worden.
Nach Angaben des Verteidigungsministeriums ist die tatsächliche Zahl der Arztbesuche und ambulanten Behandlungen beim Militär mindestens zehnmal höher als die seit 2016 gemeldeten!
Das US-Militär stellte daraufhin diese „korrigierte“ Tabelle zur Verfügung.

USmilitär2021internebehandlungen

revised mil data 2021

Die narratierten Kartenhäuser brechen eines um das nächste zusammen!? Sagenhaft, wie hier gelogen und betrogen wurde... OF

17:22 | mmnews: US-Inflationsrate klettert auf 7,5%

Der deutliche Anstieg der Verbraucherpreise in den USA hat sich im Januar fortgesetzt - und sogar nochmal beschleunigt. Die Inflationsrate kletterte von 7,0 auf 7,5 Prozent, teilte die US-Statistikbehörde am Donnerstag mit. Gegenüber dem Vormonat stiegen die Preise im letzten Monat des Jahres um 0,6 Prozent.
Nach wie vor sind die Energiepreise kräftigster Treiber, sie legten im Jahresvergleich um 27,0 Prozent zu (Dezember: +29,3 Prozent). Nahrungsmittel verteuerten sich innerhalb eines Jahres um 7,0 Prozent (Dezember: 6,3 Prozent), alle anderen Preise legten um durchschnittlich 6,0 Prozent gegenüber dem Vorjahr zu (Dezember: 5,5 Prozent). Zu den Preistreibern gehörten unter anderem die Spritpreise, die 40 Prozent gegenüber dem Vorjahr zulegten. Gebrauchtwagen waren rund 40 Prozent teurer als vor einem Jahr.

Wenn offenbar die ganzen Malversationen und Entgleisungen aus der Vergangenheit der Bidens und Dems diese Admin nicht zu Fall bringen, könnte zumindest diese galoppierende Inflationsentwicklung der Sache etwas schneller "nachhelfen"...!? Da reagieren manch Herrschaften dann etwas "verschnupft" und die Midterms stehen auch vor der Tür, wo die Clinton nochmals ihr Glück versuchen will!? Viel Spaß mit diesen Zahlen... OF

14:11 | WND:  „Verbrecherisches Verhalten“: Kongressabgeordneter erwischt Biden-Admin beim Öffnen seiner Post

„Das Ausspionieren politischer Gegner durch die Demokraten scheint kein Ende zu kennen“
Die Aktionen der Bundesbürokratie unter demokratischen Präsidenten haben in den letzten Jahren zu reichlich Misstrauen geführt. Erinnern Sie sich daran, was unter Barack Obama geschah, als Partisanen die jetzt entlarvte Verschwörungstheorie der geheimen Absprachen mit Russland aufstellten.
Es waren FBI, DOJ und andere Bundesbehörden, die jetzt wissen, dass ihre Mitarbeiter daran gearbeitet haben.

Watergate lässt grüßen.  TS

09.02.2022

17:16 | uncut: US-Repräsentantenhaus veröffentlicht Chronologie des Ausbruchs von SARS-CoV-2 aus dem Labor in China

Das US-Repräsentantenhaus hat schon im August 2021 einen Bericht veröffentlicht, der die detaillierte Chronologie des Ausbruchs von SARS-CoV-2 aus dem Labor in Wuhan und die Beteiligung von US-Forschern an der Entwicklung des Virus aufzeigt. ...Es ist bezeichnend, dass die „Qualitätsmedien“ diesen Bericht weitgehend verschwiegen haben, obwohl Nachrichtenagenturen damals über ihn berichtet haben.

Dazu passend: RT: Drosten räumt ein: In Wuhan "wurden Sachen gemacht, die als gefährlich bezeichnet werden könnten"

...Nun räumte Drosten im Interview mit der Süddeutschen Zeitung ein, dass in Wuhan "durchaus Sachen gemacht wurden, die man als gefährlich bezeichnen könnte. Das hätte echt nicht sein müssen". Nach Ansicht Drostens hätte dabei jedoch nicht der SARS-CoV-2-Erreger entstehen können. Damit bezieht sich Drosten auf publik gewordene Projektberichte, laut denen in einem Projekt der US-amerikanischen Eco Health Alliance tatsächlich "Gain of Function"-Experimente durchgeführt wurden, bei denen Fledermausviren durch Gentechnik neue Spikeproteine eingebaut werden.

Und erneut stellt sich nun die Frage, wer denn letztendlich die Haftungen für die ganze globale Misere übernimmt und wohin die Länder die Rechnungen für die entstandenen Schäden schicken dürfen...!? Mit ein paar Bauernopfer wird es wohl nicht getan sein. OF

08.02.2022

17:59 | TGP: EXCLUSIVE – ELECTION FRAUD ON VIDEO: Maricopa County Election Workers CAUGHT RED-HANDED Deleting “Archived” Files From Server Before Delivery To Auditors

Die vollständige forensische Prüfung von Maricopa County ergab Hunderttausende von Unstimmigkeiten bei den Stimmzetteln und Verstöße gegen das Wahlrecht, einschließlich der Löschung von Wahldateien, bevor die Geräte den Prüfern zur Verfügung gestellt wurden.
Der Videobeweis für diesen Vorfall wurde aus dem öffentlichen Bericht herausgenommen, um die Vertraulichkeit zu wahren und die Personen zu schützen, die die Dateien gelöscht haben. Beamte von Maricopa County hatten zuvor in einer Anhörung im Kongress zugegeben, diese Dateien gelöscht zu haben, dies aber später zurückgenommen und behauptet, die Dateien seien "archiviert" worden.

Die halbe Welt weiß mittlerweile, wie die Nummer bei der "Wahl" abgelaufen ist und drüben braucht man zwei Jahre, um Beweise zu liefern!? Immerhin, der Nervositätsgrad scheint sich bei ein paar Herrschaften wohl grad ordentlich zu erhöhen... OF

10:33 | blick: Peter Thiel verlässt Facebook, um «alles» für Trump zu tun

Peter Thiel hat Kohle in Facebook, jetzt Meta, gepumpt. Nun will er sich stärker in die US-Politik einmischen. Er setzt sich das Ziel, alles zu tun, um die Trump-Agenda zu unterstützen.

Ankauf von Wahlmaschinen? Frei nach J. Stalin: es sind nicht die Leute die wählen, die zählen.... HP

11:03 I Silverado
War das ein pawlowscher Reflex? Gehört Trump nicht zu den guten? Oder ist wenigstens nicht ein ganz schlechter? Haben hier nicht alle darauf gehofft, dass er das Renenn macht?
Thiel meint, dass der Staat die zukunftsorientierten Dinge tun muss, für die in der Marktwirtschaft kein Kapital aufzutreiben ist, weil damit in absehbarer Zeit kein Geld verdient werden kann. Dieses System betreiben die USA, und nicht nur die, ohnehin seit langem. Selbst Noam Chomsky ist vom US-Militär finanziert worden, angeblich, weil sie nicht verstanden haben, worin sein Forschungsprojekt wirklich bestand.

07.02.2022

19:37 | Der subjektive Student:  Deuten neue Veröffentlichung aus einer US-Datenbank auf massive Impfschäden hin?

Deuten neue Veröffentlichung aus einer US-Datenbank auf massive Impfschäden hin?

... ein bisschen noch liebe Leser, ein paar mal noch Schlafen und dann werden wir die Bilanzen der Versicherer vorliegen haben ... und dann ... wird man nicht mehr lügen und leugnen können.  TS

12:28 | wolfstreet: Rough Day in the Bond Market: Treasury Yields Spike, 30-Year Fixed Mortgage Rate Nears 4%. Where’s the Magic Number?

Ein Anleihenfeuerwerk erhellte am Freitag den Himmel nach der Veröffentlichung des Arbeitsmarktberichts, der die Hoffnungen am Anleihenmarkt zerstörte, dass die Federal Reserve aufgrund der schlechten Beschäftigungszahlen ihren Zinserhöhungstango abbrechen würde, bevor er überhaupt begonnen hat. [...] Doch die Zahlen waren weitaus besser als erwartet - sie waren aus vielerlei Gründen sogar ziemlich gut - und sofort schossen die Renditen in die Höhe und die Hypothekenzinsen in die Höhe. Die Rendite zweijähriger Staatsanleihen stieg um 13 Basispunkte auf 1,32 % - der größte Anstieg an einem Tag seit den Turbulenzen am 10. März 2020 und der höchste seit dem 21. Februar 2020.

Auf allen (Teil-)Märkten schießen die Zinsen im Augenblick in die Höhe, allerdings von einem ultraniedrigen Niveau aus, weswegen das Zinsniveau allgemein betrachtet noch immer sehr niedrig ist. Dennoch, diese "Preiserhöhung" werden, je nachdem ob es sich um einen variablen Zins oder einen Fixzins handelt, die Gläubiger bzw. Schuldner zu spüren bekommen. So oder so wird das Wehklagen darüber bald einsetzen und von den Zentralbanken eine Rückkehr zur Ultralockerheit gefordert werden. AÖ

06.02.2022

17:55 | uncut: Diese medizinischen Daten aus der DMED-Datenbank des US-Verteidigungsministeriums sind brisant. Die Mainstream-Medien sind angewiesen worden, sie zu ignorieren

Am 1. Februar 2022 richtete US-Senator Ron Johnson ein Schreiben an Verteidigungsminister Lloyd Austin, in dem er auf den dramatischen Anstieg der unerwünschten Ereignisse hinwies, die in der Defense Medical Epidemiology Database (DMED) gemeldet wurden, nachdem die Impfstoffe beim Militär eingeführt worden waren. Wenn die Impfstoffe wirklich „sicher und wirksam“ sind, ist dieser Anstieg nur schwer zu erklären.
Klicken Sie auf das Bild, um den gesamten 3-seitigen Brief zu lesen, in dem einige der vermehrten Ereignisse beschrieben werden.
Hier sind die Quellen mit den Originaldaten:

Dazu passend: zerohedge: Long Funeral Homes, Short Life Insurers? Ex-Blackrock Fund Manager Discovers Disturbing Trends In Mortality

...Der ehemalige Blackrock-Fondsmanager Ed Dowd gehört zum erstgenannten Lager und hat den letzten Monat damit verbracht, die Anzeichen für einen Anstieg der Übersterblichkeit im Vergleich zum Niveau vor der Pandemie zu analysieren. Da wir uns jetzt in der Mitte der Gewinnsaison befinden, gibt es einige ziemlich dicke Brocken, die aus der Versicherungs- und Bestattungsbranche kommen und ein beunruhigendes Bild zeichnen.
Am Dienstag meldete das Finanzversicherungsunternehmen Unum, dass das Verhältnis zwischen Auszahlungen und Prämien (Benefit Ratio) in der Lebensversicherung um 9 % gestiegen ist, dass es 2021 trotz der weit verbreiteten Impfungen um 17,4 % höher sein wird als 2020 und dass es 2019 um 13,3 % höher sein wird.

Überall Übersterblichkeiten in horrendem Ausmaß - nicht am Höhepunkt einer Pandemie, sondern am Höhepunkt durch vornehmlich eingeleiteter "Gegenmaßnahmen"...!? OF

19:51 | Die Leseratte
Es gibt ja Berichte darüber, dass die Chargen der Impfstoffe offensichtlich verschiedene Inhaltsstoffe (oder zumindest in unterschiedlicher Konzentration) enthalten. Wenn es jetzt diese Meldungen aus dem Militär gibt stellt sich doch automatisch die Frage, ob man ausgerechnet den Soldaten die schädlicheren Spritzen verabreicht oder ob die Schäden in der normalen Bevölkerung tatsächlich bloß besser vertuscht werden?
In Anbetracht der Historie der USA wäre es ja nicht das erste Mal, dass die eigenen Soldaten für medizinische Experimente missbraucht werden. An wem könnte man besser die höchstverträgliche Dosis ausprobieren, als an gesunden, kräftigen, jungen Menschen? Und richtigen Krieg führen, also kämpfen, wollen die USA ja ohnehin nicht mehr, die drohen heutzutage nur noch mit einem finanziellen und/oder Wirtschaftskrieg gegen "echte" Gegner. Bestenfalls trauen sie sich noch, aus sicherer Höhe Bomben auf Dritte-Welt-Länder zu werfen.

04.02.2022

14:05 | wnd:  Watch: Biden voter turns on him on Fox News, drops brutal truth bomb

Der New Yorker Isaiah Carter war bei Fox News zu Gast, um die Regierung Biden zu kritisieren.
Was soll's? Immerhin kritisiert er Präsident Joe Biden auf Fox News.
Aber Carter ist keiner, den man normalerweise als Zuschauer von Fox News bezeichnen würde, geschweige denn als Sprecher. Er ist seit 16 Jahren Demokrat und war mehr an der Kampagne für Biden beteiligt als an allem anderen, was er zuvor politisch getan hat.

Alle (auße die Trump-Anhänger) haben Biden gewunschen ... der Wunsch ging in Erfüllung, jetzt müssen sie damit leben.  TS

12:04 | zerohedge: Why Belarus Is Becoming A Headache For Biden

Die in die Höhe schießenden Düngemittelpreise sorgen für große Unruhe in der amerikanischen Landwirtschaft, und die Regierung Biden sieht sich mit einer scharfen Rüge von Branchenführern konfrontiert. Der Verband der Landwirtschaftseinzelhändler, die American Farm Bureau Federation, die American Soybean Association, die National Association of Wheat Growers und die National Corn Growers Association haben ein Schreiben unterzeichnet, in dem sie die US-Sanktionen gegen weißrussisches Kaliumchlorid (Pottasche) verurteilen, die zu einem enormen Preisanstieg geführt haben.
In dem Schreiben heißt es weiter, dass Kaliumchlorid für die Pflanzenproduktion von entscheidender Bedeutung ist: 63 % der Maisanbauflächen, 48 % der Baumwollanbauflächen und 19 % der Weizenanbauflächen in den USA benötigen kaliumchloridhaltige Düngemittel.

Starkes Argument für Lukaschenko, sich dem einen oder anderen Westdiktat zu widersetzen!? Bloß interessant, dass gerade die USA derart von einem KC-Import abhängig sind, das man an sich selbst recht leicht produzieren könnte!? OF

03.02.2022

20:03 | wnd: GOP congressman warns 'Deep State' desperate now, 'running in sheer panic'

Ein republikanischer Kongressabgeordneter aus North Carolina, der sich gegen einen Angriff auf seine erneute Kandidatur wehrt, weil er im vergangenen Jahr auf einer Kundgebung mit Präsident Trump gesprochen hat, warnt davor, dass Amerikas "tiefer Staat" "in purer Panik rennt".
"Das Biden-Regime bricht zusammen. The numbers are in. Das Establishment ist schockiert darüber, wie desaströs die 12 Monate im Amt für ihren geriatrischen Retter verlaufen sind. Der Boden ist reif für eine Wiederauferstehung von Donald Trump im Jahr 2024", schreibt der Abgeordnete Madison Cawthorn in einem Gastbeitrag bei Revolver.
 

12:24 | wolfstreet: Incredibly Spiking US National Debt Hits Monstrous $30 Trillion

Die unglaublich stark ansteigende Staatsverschuldung der USA hat die Marke von 30 Billionen USD erreicht. Das ist der Betrag, den die Regierung schuldet und in Form von Staatsanleihen ausgegeben hat, die am 31. Jänner im Umlauf waren. Seit März 2020 ist die Bruttostaatsverschuldung der USA um monströse 27 % bzw. 6,5 Billionen USD in die Höhe geschnellt. In den letzten 12 Monaten, während des stärksten Wirtschaftswachstums seit 1984, ist die Staatsverschuldung um 2,2 Billionen angestiegen.

Wer wissen möchte, warum der kommende Zinsererhöhungszyklus der Federal Reserve die Zinsen nicht in deutliche Höhen führen wird, braucht sich nur den ersten Chart in diesem Artikel über die Entwicklung der US-Staatsverschuldung anschauen. AÖ

09:33 | rubikon: Das parasitäre Imperium

„Die Leben geimpfter schwarzer Menschen zählen.“ War das nicht einer der machtvollsten Schlachtrufe der letzten Jahre gewesen? Nicht ganz — da hat sich ein Wort eingeschlichen, das in dem Satz „Black lives matter“ eigentlich nichts zu suchen hat: geimpft. Ebenso wenig, wie in Deutschland das Grundgesetz mit dem Satz „Die Würde des Geimpften ist unantastbar“ beginnt. In den USA, um die es in diesem dreiteiligen Artikel geht, haben schwarze und farbige Menschen im Durchschnitt um ein Vielfaches mehr unter den Corona-Maßnahmen zu leiden als ihre weißen Landsleute. Dasselbe gilt übrigens für arme im Verhältnis zu reichen US-Amerikanern. Und all dies geschieht mit Duldung, sogar mit Zustimmung der „linken“ Seite des politischen Spektrums. In einem Akt schreiender Ignoranz wird von fast allen Parteien und Einflussgruppen die fatale Rolle des Kapitalismus in dieser verheerenden Krise verschleiert. Ein triumphierender Machtapparat, dem sich auch die Medien andienen, hat zum großen Raubzug geblasen, will den in den letzten Jahren eskalierenden Prozess der totalen Unterwerfung und Ausplünderung der Bevölkerung vollenden.

Hier wie dort, das gleiche "teile und herrsche-Spiel". Allerdings ist es nicht der Kapitalismus (im Sinne von Mises) das Übel, sondern der Korporatismus, das Zusammenspiel von Staat und oligarchischen Strukturen beziehungsweise die Instrumentalisierung des Staates als Erzwingsapparat. HP

10:36 I Leserkommentar zu HP
Das Schuldgeldsystem ist das Werkzeug des kapitalistischen Wirtschaftssystem. Und der "Apparat" bedient sich, - und schafft sich selber neue Bedingungen dazu, diesen Werkzeuges. Ohne diesen Kreditgeldsystem würde das Zusammenspiel dieser Strukturen nicht funktionieren! Leider: auch von Mises hat keine Änderung des Kreditgeldsystems im Programm.

02.02.2022

19:30 | wolfstreet: Layoffs, Quits, Hires, Job Openings: The Phenomenon of Labor Shortages and the Power-Shift from Employers to Workers

Das Fortbestehen des verblüffenden Phänomens des Arbeitskräftemangels und die damit einhergehende Machtverschiebung von den Arbeitgebern zu den Arbeitnehmern wurde heute durch die JOLTS-Daten des Bureau of Labor Statistics dokumentiert. Auf der Grundlage einer monatlichen Befragung von 21.000 Unternehmen und staatlichen Stellen außerhalb der Landwirtschaft wird geschätzt, wie viele offene Stellen es am Ende des Monats gab, wie viele Personen die Unternehmen im Laufe des Monats eingestellt haben, wie viele Personen freiwillig gekündigt haben, z. B. weil sie den Arbeitsplatz gewechselt haben, und wie viele Personen entlassen oder auf andere Weise unfreiwillig entlassen wurden.

Ein weiteres Mal ein Beleg dafür, dass aufgrund des demographisch-strukturellen Arbeitskräftemangel der Inflationsdruck auf längere Zeit höher sein wird. AÖ

16:49 | dailymail: White House is terrified Biden, 79, will get COVID because it will show vaccines aren't fully effective and will be used against him after he promised to 'shut down the virus

. Das Weiße Haus unternimmt außergewöhnliche Anstrengungen, um zu verhindern, dass sich Präsident Joe Biden mit COVID-19 infiziert.
. Bei der Veranstaltung mit den Gouverneuren der Nation am Montag wurde nur Biden Wasser gegeben, damit niemand seine Maske abnimmt, um etwas zu trinken.
. Der Präsident saß mehr als drei Meter von allen Anwesenden entfernt, auch vom Vizepräsidenten und den Mitgliedern seines Kabinetts.
. Ein Mitarbeiter des Weißen Hauses, der eine chirurgische Maske trug, als Biden den Raum betrat, bekam schnell eine N95-Version ausgehändigt.
. Die strengen Vorsichtsmaßnahmen könnten die Botschaft der Regierung untergraben, dass geimpfte und aufgefrischte Amerikaner mit ihrem Leben weitermachen können
. Sollte sich Biden mit COVID infizieren, ist zu befürchten, dass nicht geimpfte Amerikaner die Impfstoffe als unwirksam ansehen würden.

Das präsidiale Dramolette scheint am Ende des letzten Kapitels zu sein und es wird wohl eine Exitstrategie für die Abberufung Bidens vorbereitet!? Das Maskenthema ist nur noch für die ganz Blinden, die es noch nicht verstanden haben... Ginge es um diese Frage, hätte man den alten Schlafwandler längst in einen belüfteten Ganzkörperanzug samt Sauerstoffzufuhr verpacken müssen!? Biden versprach, Covid "abzudrehen"... Das darf ihm offensichtlich nicht gelingen!? Und dass die "Impfungen" mittlerweile als alles andere als "gesundheitsfördernd" innerhalb der Bevölkerung erkannt worden sind, wird hier als sehr schwaches Argument angebracht...! Biden muss von der Bühne und dazu braucht es nun wohl einen kleinen "Sideletter" im Drehbuch!? OF

01.02.2022

15:01 | TomCat:  "Wer hat´s gesagt?"

"Amerika wurde ursprünglich von den Ahnen der gelben Rasse entdeckt, aber Kolumbus gab der weißen Rasse die Ehre. Wir, die Abkömmlinge der chinesischen Nation, haben ein Recht darauf, das Land zu besitzen!"

( ) Sun Yat-Sen, chinesischer Revolutionär und Staatsmann, gründete im japanischen Exil den Bund der Tongmenghui,
aus dem später die Kuomintang (KMT) hervorging. Wurde am 1. Januar 1912 der erste provisorische Präsident
der Republik China

( ) Chiang Kai-shek, ab 1925 Kuomintang-Führer, Gegenspieler Maos

( ) Mao, chinesischer Kommunistenführer, putzte sich nie die Zähne.
Gehört zu den Top10-Massenmördern des 20. Jahrhunderts.
Hatte im Westen viele Anhänger (Winfried Kretschmann et alii).

( ) Tschou En Lai, stammt aus einer grossbrügerlichen Familie, studierte in Europa und besuchte u.a. Berlin und Göttingen
(Henri Nannens STERN versuchte ihm ein in der Zeit gezeugtes uneheliches Kind nachzuweisen),
chinesischer Kommunistenführer

( ) Deng Hsiao-Ping, kommunistischer Wirtschaftsreformer; meinte, dass es nicht auf die Farbe eine Katze ankäme,
solange sie Mäuse fängt

( ) Hua Guo-Feng, chinesischer Kommunist, Nachfolger Tschou En Lais

( ) Xi Jinping, aktueller Chef der chinesischen Kommunisten

( ) Chi Haotian, 1993 bis 2003 chinesischer Verteidigungsminister

( ) Hop Sing, Koch auf der Ponderosa (ab Bonanza-Folge 28)

( ) Bruce Lee, Schauspieler, drehte Kung Fu-Filme, verstarb bei Dreharbeiten

( ) Priscilla Chan, Kinderärztin, dem Mark Zuckerberg seine Frau

... Oooohhhoooo ...Oooohhhoooo .. war es nicht, aber mit Verteidigung hat er schon zu tun gehabt. TS

11:02 I breitbart: ‘Red-Handed’: 23 Former U.S. Senators and Congressmen Who Lobby for Chinese Military or Chinese Intelligence-Linked Companies

Der neueste Enthüllungsbericht von Peter Schweizer, leitender Mitarbeiter von Breitbart News und Präsident des Government Accountability Institute (GAI), Red-Handed: How American Elites Get Rich Helping China Win" (Wie amerikanische Eliten reich werden, indem sie China zum Sieg verhelfen) enthüllt, wie 23 ehemalige US-Senatoren und Kongressabgeordnete nach ihrem Ausscheiden aus dem Amt Lobbyarbeit für chinesische Militär- oder Geheimdienstunternehmen betrieben haben.

Viele Gesetzgeber kassieren nach ihrem Ausscheiden aus dem Amt ab, indem sie Lobbyisten für Unternehmen und andere spezielle Interessen werden. Man würde jedoch hoffen, dass sie nicht zu Fürsprechern von Amerikas wirtschaftlichem und politischem Hauptgegner - dem kommunistischen China - werden, indem sie sich für Ergebnisse einsetzen, die den langfristigen Interessen der Vereinigten Staaten zuwiderlaufen.

Schweizers Buch zeigt jedoch, dass viele ehemalige Kongressabgeordnete, Ausschussvorsitzende und einfache Mitglieder Lobbyarbeit für chinesische Geheimdienste und mit dem Militär verbundene Unternehmen leisten. Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator

Breitbart mit einer eigenen Agenda. Mal sehen, was noch kommt. Andererseits, dass Politiker mitunter käuflich sind, ist nichts Neues.HP

10:30 I tagesereignis: Donald Trump: Es ist an der Zeit, die Unabhängigkeit von Covid-Mandaten zu erklären

Donald Trump wurde am Wochenende mit großer Freude in Texas begrüßt. Seine Kundgebung zum Thema „Save America “ sei mit 85.000 Teilnehmern die bisher größte, aber die Medien würden, wie immer nur ihn zeigen und niemals die Menge an Menschen. Er nennt sie, wie immer bei seinen Rallyes, Fake News.

War es nicht Trump, der von warp-speed für die Spritzmitteln sprach? HP

07:08 | SPON: Kamala Harris kam versteckter Rohrbombe gefährlich nahe

Kamala Harris schwebte beim Angriff auf das US-Kapitol offenbar in größerer Gefahr als bisher bekannt. Laut CNN hielt sich die damalige US-Vizepräsidentin in spe rund zwei Stunden in der Nähe eines Sprengsatzes auf. Die Ereignisse des 6. Januar 2021 beschäftigen die US-Behörden und höchste Politikkreise im Land weiter. Immer neue Details rund um den Angriff auf das US-Kapitol durch Anhänger des damaligen Noch-Präsidenten Donald Trump werden bekannt. Ein solches Detail betrifft US-Vizepräsidentin Kamala Harris.

Da wird schon schön vorbereitet für den Prozess gegen Trump.  TS

07:59 | Leser-Kommentar  
Amerika und seine Massenvernichtungswaffen. Die halten sich untereinander mit "Schnitzljagd" beschäftigt.

Sie dürfen den Rohrkrepierer und die Blindgängerin nicht mit den Massenvernichtungswaffen vergleichen. TS