02.12.2022

18:45 | Leseratte: USA plundern Syrien

Soviel zu Haltung und Moral und "regelbasierter Weltordnung". Ausgerechnet ein Chinese hält den USA zu Syrien den Spiegel vor: «Die Stationierung von US-Truppen in Syrien ist illegal, der Diebstahl von Öl und der Abtransport von Getreide in Syrien ist illegal, die Raketenangriffe auf Syrien sind illegal», sagte Zhao Lijian.

Zitat:
Der Diplomat berief sich zur Bestätigung seiner Aussagen auf Statistiken. So hat die illegale Ausbeutung von Mineralien durch das US-Militär im Zeitraum von 2011 bis zum ersten Halbjahr 2022 in Syrien Schäden in Höhe von Hunderten von Milliarden Dollar verursacht.

«Die Stationierung von US-Truppen in Syrien ist illegal, der Diebstahl von Öl und der Abtransport von Getreide in Syrien ist illegal, die Raketenangriffe auf Syrien sind illegal», sagte Zhao Lijian.

Die Demonstration der Bestrebungen der USA, die Weltordnung zu verteidigen, ist eine Verschleierung. Schließlich sind es gerade die USA, die regelmäßig gegen internationales Recht und Regeln verstoßen, so der Politiker. «Die so genannten US-Regeln sind nichts weiter als ein Vorwand und ein Deckmantel, um die eigenen Interessen zu bedienen und die Hegemonie aufrechtzuerhalten», betonte er.

 

12:44 | Wolfstreet: “Core Services” Inflation Gets Worse, “Core Goods” Inflation Backs Off: Yardstick for Fed’s Inflation Target, Core PCE, Nails What Powell Said Yesterday

In seiner gestrigen Rede erörterte Powell die aktuellen Inflationsprobleme und brachte seine Frustration darüber zum Ausdruck, dass sich die Inflation in den letzten 12 Monaten auf einem sehr hohen Niveau hauptsächlich seitwärts bewegt hat und trotz aggressiver Zinserhöhungen nicht von diesem Niveau heruntergekommen ist. Seine gesamte Diskussion konzentrierte sich auf den "PCE-Kernpreisindex", den die Federal Reserve als Maßstab für ihr Inflationsziel von 2 % verwendet. "Im Laufe des Jahres 2022 stieg die Kerninflation ein paar Zehntel über 5 Prozent und fiel ein paar Zehntel darunter, aber sie bewegte sich hauptsächlich seitwärts", sagte er. Und das war auch heute der Fall: Der PCE-Kernpreisindex (der Nahrungsmittel und Energieprodukte ausschließt) stieg im Oktober im Jahresvergleich um 5,0 %, ein etwas langsamerer Anstieg als im September, ein etwas schnellerer Anstieg als im August und Juli und derselbe wie im Juni, wie das Bureau of Economic Analysis heute mitteilte.

Es wird ja allzu oft darauf vergessen, dass sich die Federal Reserve für ihre Einschätzung der Inflationsdynamik hauptsächlich auf die PCE-Kernrate stützt und diese ist weiterhin hartnäckig auf hohem Niveau. Auf den Märkten scheint dagegen die Gier nach billigem Geld das Wissen darum regelmäßig zu vernebeln. AÖ

08:07 | tom-cat "Wer hat's gesagt?"

„Er hat sich in den letzten vier Jahrzehnten in nahezu allen wichtigen Fragen der Außenpolitik und der nationalen Sicherheit geirrt.“

( ) Yuri Kot, russischer Journalist
    Putin-treuer Journalist fordert Atombomben auf London und Washington - „Und das war‘s dann“

( ) Bill Gates, Microsoft-Gründer, guter Bekannter von Mr. Epstein (+)

( ) Obamas Verteidigungsminister Robert Gates, Ex-CIA-Chef. Soll sich in der Region aufgehalten haben,
    als Uwe Barschel unter mysteriösen Umständen 1987 in Genf ums Leben kam

( ) Adolf Hitler Uunona, namibischer Lokalpolitiker

( ) Friedbert Pflüger, CDU, früher im Bundespräsidialamt tätig

( ) Klaus von Dohnanyi, SPD, früher im Auswärtigen Amt tätig
    Trotz Wahlsieg und Kanzlerpartei: SPD verliert weiter rasant Mitglieder (epochtimes.de)

( ) Heidi Klum, beobachtet von Kalifornien aus, was in der Welt so geschieht

( ) Berthold Kohler, einer der FAZ-Herausgeber

( ) Donald Trump, Hotelier und Bauunternehmer.

( ) Bill Clinton, guter Bekannter von Mr. Epstein (+)
    https://www.dailymail.co.uk/news/article-10416361/Socialite-Lady-Victoria-Hervey-says-Jeffrey-Epstein-Bill-Clinton-like-brothers.html

( ) Hillary Clinton, beschimpfte ärmere Wählergruppen einst als "white trash"

( ) Boris Johnson, britischer Politiker, hat seinen Kamm verloren

( ) Tucker Carlson, amerikanischer Journalist
    Tucker: Media corruption is deeper than you know

( ) Daniela Katzenberger, TV-Blondine

( ) Norbert Röttgen, wollte 2021 zum 2. Mal CDU-Vorsitzender werden

( ) AKK, bezeichnet sich selbst als Quotenfrau

( ) Sebastian Kurz, bis 9.10.2021 österreichischer Bundeskanzler, wegen Ärger mit der Justiz zurückgetreten

( ) Waldimir Putin, war zu DDR-Zeiten als KGB-Agent in Dresden nur mässig erfolgreich

01.12.2022

19:53 | Die Leseratte: Un-Patriotisch

Schlechte Übersetzung, aber verständlich. Hier wird so ganz nebenbei zugegeben, warum die USA wohl keine Patriot-Systeme an die Ukraine liefern werden: Sie haben Angst, sich zu blamieren! Die Patriots sind veraltet und bestenfalls vergleichbar mit den alten S-300 Systemen, die die Ukainer bereits nutzen. Sie sind gegen moderne russische Raketen vermutlich wirkungslos, der Autor verweist da auf Saudi-Arabien, wo sie völlig versagt hatten. Würden sie an die Ukraine übergeben, könnten die Russen in Echtzeit testen, wie schlecht die amerikanische Raketenabwehr tatsächlich ist. Ein weiterer Supergau, nachdem sie schon die tollen HIMARS entzaubert haben, die angeblich neueste Technik sind.
Dass auch Deutschland die den Polen angebotenen Patriots nicht in die Ukraine verlegt ist ohnehin klar, denn die werden mit Personal verliehen!

https://de.news-front.info/2022/12/01/military-watch-kiewer-regime-will-patriot-nicht-bekommen-weil-es-washington-in-verlegenheit-bringen-will/

Laut Berichten wurden seitens der Admin und Schweiz Waffenlieferungen unter knapp 60(!)Mio. USD für die Finnen genehmigt, was offenbar von schwindendem Interesse in UKR zeugt!? Und ein Großteil der Waffenlieferungen über dunkle Kanäle Richtung afrikanischer Krisenherde verschoben wurde (dailytrust: Buhari: Weapons From Russia-Ukraine War Now Coming To Africa)...!? Scheint ordentlich Sand im Getriebe zu sein... OF

30.11.2022

17:13 | beckernews: New GOP Report Slams Effort to Create ‘Woke’ Troops: Military ‘Cannot Be Turned into a Left-wing Social Experiment’

Die Biden-Administration hat die Politik der Vielfalt, Gleichberechtigung und Inklusion über die nationale Sicherheit der USA gestellt, indem sie die kritische Rassentheorie lehrte, die Inklusion der Geschlechter förderte und vieles mehr, wie ein neuer Bericht der GOP behauptet.
Die Betonung der DEI erhöht die Gefahr, dass das Ministerium "Menschen nach anderen Kriterien als der Kompetenz unterstützt und befördert", so der Bericht.
"Die Priorität des Verteidigungsministeriums (DOD) sollte darin bestehen, die Männer und Frauen unserer Streitkräfte so auszubilden, dass sie eine geeinte, tödliche und kampfbereite Truppe sind, die in der Lage ist, die Vereinigten Staaten und ihre Interessen in jedem Moment zu verteidigen. Stattdessen verwendet Bidens waches Pentagon Steuergelder, um eine unverhohlene antiamerikanische Ideologie zu fördern", sagte der texanische republikanische Abgeordnete Chip Roy gegenüber der Daily Caller News Foundation.

Zersetzung der Gesellschaft, des Militärs und der Sicherheitskräfte als linkes Sozial-Experiment... Mehr bräuchts im Grunde nimmer in US, um das Fass endgültig zum Überlaufen zu bringen!? Am Weg Richtung dt. Einhorn- und Regenbogentruppe, B52 die irgendwo mobile Darkrooms abwerfen, SoldatInnen*Außen mit Croks und Quitschenten auf Begrüßungstour an den Grenzen...!? Land unter. OF

 

29.11.2022

16:56 | TGP: BREAKING: “I WILL NOT QUIT” – Kari Lake Speaks Out On Certification Of Corrupt Election By Corrupt Election Officials – LAWSUIT INCOMING (VIDEO)

Kari Lake has spoken out against the rigged and conflict-ridden Arizona Midterm Elections, which were certified by the Maricopa County Board of Supervisors and several other counties today.
The Gateway Pundit reported earlier that the corrupt Maricopa County Board of Supervisors voted unanimously to certify the rigged election that was overseen by MAGA-hating RINOs, a Katie Hobbs surrogate, and radical leftist gubernatorial candidate Katie Hobbs. Today, Maricopa County certified its rotten election, despite hours of witness testimony of wrongdoing and an extremely flawed election in the public comment portion of their meeting.

Der Betrug geht in die nächste Runde. Wozu überhaupt noch wählen bei der überbordenden Korruptionitis...!? OF

28.11.2022

18:46 | US-Korrespondentin: World's largest active volcano in Hawaii erupts for first time in decades

Rettungskräfte gingen in Alarmbereitschaft, als Hawaiis Mauna Loa, der größte aktive Vulkan der Welt, zum ersten Mal seit fast 40 Jahren ausbrach, sagten Behörden in den Vereinigten Staaten. Lavaströme blieben in der Gipfelcaldera – der großen Senke an der Mündung eines Vulkans – des Mauna Loa „eingedämmt“, aber der Ausbruch könnte eine Bedrohung für die Anwohner in der Nähe darstellen, falls sich die Bedingungen ändern sollten, berichtete der United States Geological Survey (USGS) unter 23:45 Uhr Ortszeit Sonntag (9:45 GMT am Montag), etwa 15 Minuten nach dem Ausbruch im Hawaii Volcanoes National Park. „Zu diesem Zeitpunkt sind Lavaströme im Gipfelgebiet enthalten und bedrohen die Gemeinden am Hang nicht“, sagte die USGS auf ihrer Website und stellte fest, dass die Bewohner des Gebiets die Vorbereitungsverfahren überprüfen sollten.

 

18:44 | TRT World: Russia postpones arms control talks with US

US State Department said Russia has "unilaterally postponed" talks with the United States aimed at resuming nuclear weapons inspections that were set to take place in Cairo.

Die US-Korrespondentin
Russland hat angekündigt, die mit Spannung erwarteten Rüstungskontrollgespräche mit den Vereinigten Staaten zu verschieben, die trotz der Spannungen im Ukraine-Konflikt in Ägypten stattfinden sollen. „Die Sitzung des bilateralen Koordinierungsausschusses zum russisch-amerikanischen START-Vertrag, die ursprünglich zwischen dem 29. November und dem 6. Dezember in Kairo stattfinden sollte, wird nicht zu den angegebenen Terminen stattfinden“, sagte ein Sprecher des Außenministeriums der staatlichen Nachrichtenagentur TASS am Montag. „Die Veranstaltung wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben“, wurde der Sprecher zitiert. Weitere Angaben wurden nicht gemacht. Der Sprecher des US-Außenministeriums sagte, Russland habe die Gespräche mit den Vereinigten Staaten „einseitig verschoben“. Der Sprecher sagte, Washington sei bereit, die Gespräche zum frühestmöglichen Zeitpunkt zu verschieben.

 

17:06 | washingtonpost: FCC steps up campaign against Huawei and other Chinese tech companies

Das seit langem erwartete Verbot einiger Geräte chinesischer Telekommunikationsunternehmen durch die Federal Communications Commission (FCC) in der vergangenen Woche ist der jüngste Schritt in einem nationalen und internationalen Vorstoß der Vereinigten Staaten, Huawei und andere chinesische Technologieunternehmen zu isolieren.

Am Freitag teilte die FCC mit, dass sie einstimmig Regeln zum Verbot des Verkaufs und der Einfuhr von Huawei- und ZTE-Telekommunikationsgeräten, Hytera-Digitalfunkgeräten und Videoüberwachungssystemen von Hikvision und Dahua in die USA verabschiedet hat, wobei sie sich auf nationale Sicherheitsbedenken beruft. Das Verbot bezieht sich auf Geräte, die "für die öffentliche Sicherheit, die Sicherheit von Regierungseinrichtungen, die physische Sicherheitsüberwachung kritischer Infrastrukturen und andere Zwecke der nationalen Sicherheit" bestimmt sind.

Wurde unter Trump bereits durch eine entspr. EO festgelegt. Wird interessant, was die EU und ihre Mitgliedsländer dazu sagen werden...!? OF

26.11.2022

19:33 | cgtn: Biden administration reluctant to declare emergency amid surge of kid flu, RSV cases: report

Die Regierung von Joe Biden zögert, angesichts der Zunahme von Atemwegserkrankungen bei Kindern, die auf die saisonale Grippe, das Respiratorische Synzytialvirus (RSV), COVID-19 und andere Atemwegsviren zurückzuführen sind, den nationalen Notstand auszurufen, berichtete The Hill am Freitag.

Die American Academy of Pediatrics und die Children's Hospital Association drängten die Bundesregierung letzte Woche zum Handeln und argumentierten, dass eine Notstandserklärung mehr Ressourcen zur Unterstützung des Gesundheitssystems bereitstellen würde.

Der Demokraten Tugend ist die Menschlichkeit - aber nur ideologisch!
Wenn Kinder sterben, geht die Menschlichkeit plötzlich perdue!
Black Live Matters - Kids Live not! TB

19:45 | Dazu leider passend (auch in Deutschland) - ET: Atemwegserkrankung sorgt für Chaos in Kinderkliniken TB

25.11.2022

19:47 | Die US-Korresponentin: US-Militär muss sich jetzt auf China-Invasion in Taiwan vorbereiten, sagt ein Admiral

Das US-Militär muss bereit sein, noch in diesem Jahr auf eine mögliche Invasion Taiwans zu reagieren, sagte ein hochrangiger Admiral am Mittwoch und signalisierte damit erhöhte Besorgnis über Pekings Absichten gegenüber der Insel. Admiral Michael Gilday, Chef der US-Marineoperationen, ist der jüngste hochrangige Beamte in Washington, der Bedenken äußert, dass Chinas Präsident Xi Jinping viel eher als bisher angenommen bereit sein könnte, Taiwan zu erobern. Seine Kommentare kamen, als Taiwans oberster Sicherheitsbeamter warnte, dass jeder Versuch, in die Insel einzudringen, scheitern und China zu einem internationalen Paria machen würde. Xi steht kurz davor, sich eine dritte fünfjährige Amtszeit an der Spitze der bevölkerungsreichsten Nation der Welt zu sichern und hielt am Sonntag eine wegweisende Rede auf dem Kongress der Kommunistischen Partei, in der er sein Gelübde bekräftigte, Taiwan eines Tages „wieder zu vereinen“ oder gewaltsam einzunehmen. In einer Diskussion mit einer Denkfabrik, wurde Gilday nach Xis Rede gefragt und ob er den Kommentaren eines anderen US-Admirals zustimme, dass Peking bereit sei, Taiwan bis 2027 einzunehmen.

Nicht schon wieder Krieg! OF

12:40 | the sounding line: Empire Manufacturing PMI Outlook Terrible

Die jüngsten Ergebnisse des Empire State (New York) PMI für das verarbeitende Gewerbe zeigen eine Implosion der erwarteten Aufträge auf den zweitstärksten Rückgang seit 2001 (via Liz Ann Sonders).

Ein weiterer Beitrag aus dem Kapitel: Wenn der Corona-Crash 2020 wie ein Kindergeburtstag aussieht. AÖ

24.11.2022

08:06 | ssf: Why Do Some American Flags Have Gold Fringe?

Die verfassungsmäßige Flagge der Vereinigten Staaten steht für die Gerichtsbarkeit des Common Law. Der Rand kennzeichnet die Zuständigkeit des Admiralitätsgesetzes. Wollen Sie immer noch einer goldgesäumten Flagge die Treue schwören? Die goldgesäumte Flagge der Vereinigten Staaten ist die Kriegsflagge, die Admiralität oder Kriegsrecht bezeichnet.

Haben Sie sich jemals gefragt, warum einige amerikanische Flaggen Goldfransen an den Rändern haben? Während die meisten amerikanischen Flaggen ein traditionelles Design aus 13 Streifen und 50 Sternen aufweisen, sind einige mit goldenen Fransen verziert. Die Kanten sind im Wesentlichen mit geflochtenem, goldfarbenem Material oder Stoff bedeckt, was zu einem einzigartigen Erscheinungsbild führt, das bei traditionellen amerikanischen Flaggen nicht zu finden ist. Also, was genau ist der Grund hinter diesem Goldrand? Laut The American Legion werden Goldfransen seit den 1830er Jahren in amerikanischen Flaggen verwendet. In den späten 1800er Jahren wurde es für den Einsatz in der Armee übernommen. Alle Regimenter der US-Armee begannen bald, sie einzusetzen.

Der U.S. Army Regulation Code enthält sogar einen Abschnitt über den Goldrand. Gemäß dem Kodex sollten Goldfransen in amerikanischen Flaggen verwendet werden, die entweder drinnen oder draußen gezeigt werden. Wenn Sie sich den U.S. Flag Code ansehen – das Bundesgesetz, das die Anzeige, Wartung und Stilllegung der amerikanischen Flagge regelt – werden Sie natürlich keine Erwähnung von Goldfransen finden. Weder ältere Versionen des U.S. Flag Code noch die aktuelle Version erwähnen etwas über Goldfransen. Wenn man bedenkt, dass der U.S. Flag Code speziell für die amerikanische Flagge entwickelt wurde, fragen Sie sich vielleicht, warum er nichts darüber erwähnt. Leider ist nicht bekannt, warum der U.S. Flag Code den Goldsaum der amerikanischen Flagge nicht behandelt. Wir wissen nur, dass es ursprünglich in amerikanischen Flaggen der US-Armee verwendet wurde. Während die wahrscheinlichste Theorie bezüglich Goldfransen ist, dass es aus der US-Armee stammt, ist eine andere Theorie, dass es verwendet wird, um Admiralitätsgerichte zu benennen. Ein Admiralitätsgericht ist ein Gerichtssystem, das unter Kriegsrecht operiert.

Mit anderen Worten, es ist ein Militärgericht, das Recht und Ordnung für eine Zivilbevölkerung aufrechterhält, und nicht die normale Regierung oder das normale Justizsystem. In den Gerichtssälen der Vereinigten Staaten werden Sie oft amerikanische Flaggen mit Goldfransen entdecken. Das bedeutet jedoch nicht, dass der Goldrand speziell Admiralitätsgerichte bezeichnet. In der Vergangenheit wurden Klagen eingereicht, in denen behauptet wurde, der Goldrand kennzeichne sie, aber alle diese Klagen wurden abgeschossen.

13:16 | Der Ostfriese
Irgendwo wird wohl definiert und niedergeschrieben sein, wie die zivile Flagge der USA auszusehen hat - und wie sie sich von der Kriegsflagge unterscheidet. Unabhängig von „abgeschossenen“ Klagen. Gab es in D. Nicht auch einmal ein Problem wegen der unterschiedlichen Zahl der Federn auf und in einem Ausweispapier? Groß und Kleinschreibung der Namen, etc.

19:16 | Leser-Kommentar
Ich werfe mal diese Flagge in die Diskussion:
usaFlagge

Da sich die USA spätestens seit den nicht beendeten Sezessionskriegen (siehe WK2 bei uns…) kontinuierlich im Krieg befinden sind die Stars and Stripes die wir als ‚Amerikanische Flagge‘ kennen tatsächlich die Kriegsflagge und die oben gezeigte die Friedensflagge. Den Goldrand kenne ich aus dem Kommerz tatsächlich als aus dem Admiralitätsrecht kommend.
Das fällt allerdings, da gebe ich meine Unwissenheit freimütig zu, alles unter ‚hab ich so gehört‘…
 

08:05 | Leser-Kommentar zur "Trump-Kandidatur" von gestern

Bei der Ankündigung Trumps zur Wiederkanditatur erwartete der DS einiges an Aufdeckungen zur Wahlfälschung vom 8.11.. Aus diesem Grund haben Obama und Bush zeitgleich eine 'disinformation conference' (https://www.dailymail.co.uk/news/article-11421287/Bush-Obama-hold-disinformation-conferences-following-Trumps-big-announcement.html) geplant, um auf die erwarteten Vorwürfe Trumps zu reagieren. Ist ein bissi in die Hose gegangen, weil Trump nur die Wiederkanditatur angekündigt hat und die Mid-terms nicht wirklich ansprach.
Clif High hat die Story letztens in einem podcast besprochen: https://clifhigh.substack.com/p/yank-them-chains#details

23.11.2022

18:56 | Die US-Korrespondentin: Trump expected to announce 2024 presidential run Tuesday night

Als Trump in Mar-a-Lago bekannt gab, dass er für 2024 wieder als Präsident kandidieren wird, sind mir ein paar Dinge aufgefallen.

1. Es wurden 19 Fahnen aufgestellt. 19 Fahnen stehen für die Republik USA, nicht US-Corp.
2. Auf der Spitze der jeder Fahne sitzt ein Adler. Was bedeutet der Adler auf der Spitze amerikanischen Flagge? Wo immer der Adler gezeigt wird, bedeutet er für alle Amerikaner nur eines: Freiheit. Das Adlerkreuz befindet sich auf den Fahnenstange nur in den Büros des Präsidenten und des Vizepräsidenten, und die US-Armee betrachtet dieses Fahnenkreuz als das einzige, das für die Fahnenmasten des Präsidenten geeignet ist.
3. Die Fahnen waren goldumrandet. Die Goldumrandung steht für die Unterstützung des Militärs. 
 
19:33 | Die Leseratte zu Pkt.3
Zitat:
Der goldene Rand bedeutet Seerecht. Der Redner davor spricht im Seerecht. Putin, Trump, Erdogan, … sprechen manchmal vor Flaggen ohne goldenen Rand. Dann reden Sie im Namen der alten Staaten/Republiken/Reiche. Dieses Recht haben die Wenigsten.

Manche sagen auch, "dass eine Fahne mit Goldrand – UNFREI – bedeutet – hinter jenen die vor der Fahne mit Goldrand stehen reden, verlautbaren etc. steht noch „jemand“ eine „andere Macht“ – der Redner ist nur ein Beauftragter, der den Auftrag des Souveräns, des Mächtigen, bzw. des Auftraggebers hinter ihm erfüllt. Alle amerikanischen Präsidenten standen immer vor der Fahne mit Goldrand!"

Quelle: https://wissenschaft3000.wordpress.com/2020/04/16/https-wp-me-p1nmic-zxm/
 

15:02 | wbw: Das Militärimperium der USA: Eine visuelle Datenbank

Die Vereinigten Staaten von Amerika unterhalten im Gegensatz zu jeder anderen Nation ein riesiges Netzwerk ausländischer Militäreinrichtungen auf der ganzen Welt.
So hilft Ihnen Altern mit Freude, wurde dies erstellt und wie ist es fortgesetzt? Einige dieser physischen Anlagen befinden sich an Land, das als Kriegsbeute besetzt ist. Die meisten werden durch Kooperationen mit gepflegt Regierungen, viele von ihnen brutale und repressive Regierungen, die von der Präsenz der Basen profitieren. In vielen Fällen, Menschen waren Vertriebene Platz machen für Diese militärischen Einrichtungen entziehen den Menschen oft Ackerland, verschmutzen die lokalen Wassersysteme und die Luft enorm und sind eine unerwünschte Präsenz.

Die Leseratte
Hier gibts eine Weltkarte, auf der alle US-Militärbasen eingezeichnet sind. Die Karte ist interaktiv, beim Draufzeigen gibts Informationen zu dem jeweiligen Stützpunkt, außerdem rechts ein Dashboard mit weiterer Auswahl.

Die imposante interaktive Militärbasen-Weltkarte finden Sie im Artikel.
Dagegen nehmen sich die russischen Aktivitäten geradezu jämmerlich aus! TB
Bildschirmfoto 2022 11 23 um 18.04.19

15:36 | Dipl.Ing.
Tja, das Übel liegt in 1942 auf Jalta .. damals hatte die USA erpresst: „Entweder ihr alle unterschreibt, dass wir die Hauptsiegermacht werden und ihr unterwerft uns oder ihr könnt den Krieg gegen das Deutsche Reich alleine ausfechten!“ …
Damit wurden die SHAEF-Gesetze geschaffen und aus diesen Grund sitzen die USA immer noch in ca. 130 Ländern und unterhalten dort Militärbasen, Radarstationen, etc. D… Das sind die Länder, die lt. UN-Charta immer noch gegen das Deutsche Reich Krieg führen (Feindstaatenklausel!).
Erst wenn Deutschland den längst überfälligen Friedensvertrag erhält, muss sich die UN (und alle dazugehörenden NGOs) selbst auflösen (lt. Gründungsprotokoll der UN) … die USA wären dann entmachtet und keine Hauptsiegermacht mehr.
Die Welt wäre damit endlich wieder frei!

16:27 | Leser-Kommentar
Interessant ist aber, dass Diego Garcia auf der Karte verzeichnet ist. D.G. ist so geheim, dass die meisten Leute gar nicht wissen, dass die Insel überhaupt existiert. Mein Mann war da stationiert - u.a. ein Paradies für Fisherman!

16:31 | Die US-Korrespondentin
der Link der visuellen Datenbank stammt leider nicht von mir. Ich möchten nicht den Eindruck erwecken, dass ich eine diebische Elster bin! Ehre wem Ehre gehört! Interessant ist aber, dass Diego Garcia auf der Karte verzeichnet ist. D.G. ist so geheim, dass die meisten Leute gar nicht wissen, dass die Insel überhaupt existiert. Mein Mann war da stationiert - u.a. ein Paradies für Fisherman!

16:57 | Leser-Kommentar
Noch interessanter wird es für die Bevölkerungen der betroffenen Länder, wenn die Amis irgendwann einmal abziehen sollten. Ich wohne in Kaiserslautern, welches Ramstein in der Nachbarschaft hat und von den Amis als Garnisonsstadt bezeichnet wird.
Zu Beginn der Ostausrichtung der US-Army, Anfang der 90er, wurden hier einige Kasernen und Liegenschaften aufgegeben. Sämtliche Areale wurden komplett kontaminiert hinterlassen. Alles, was die an Dreckszeug und Chemikalien nicht mitgenommen haben, wurde großflächig ausgekippt. Es wurden auch tausende Ölfässer im Erdreich entsorgt.
Ich hatte damals Informationen aus erster Hand, da in meiner Clique ein Bauingenieur verkehrt ist und dessen Ingenieurbüro mit der Neugestaltung eines dieser Areale betraut wurde. Ich habe ihn damals mehr als einmal fassungslos erlebt.

18:14 | Leserkommentar zu 15:02
Mit anderen Worten: die größter Bedrohung der Menschheit...

18:51 | Die Kleine Rebellin zu 15:02
Ich habe mal ein wenig gezählt. Russland hat, wenn die Karte stimmt, weltweit 22 Militärstützpunkte. Die USA hat ca. 120  allein in Deutschland. Ist nicht genau, es verschwimmt bei den vielen Punkten immer etwas vor den Augen. Wer ist hier der Welteroberer, -besetzer und -kontrolleur. Die Dichte in Deutschland zeigt sehr gut an, wem Deutschland gehört. Entgegen aller Absprachen sind sie alle geblieben und Russland hat sich zurück gezogen. Interessant ist, dass es keine in Ostdeutschland gibt. Nun ist nicht bekannt, von wann die Karte ist. Aus dieser Sicht wird verständlich, dass Russland die Osterweiterung der NATO große Sorgen bereitet.

19:28 | Leser-Ergänzung zu 15:02
am 08.März 2022 hat das Congressional Research Service
https://de.wikipedia.org/wiki/Congressional_Research_Service

einen Bericht über die US-geführten Militärinterventionen veröffentlicht.

So hat das US-Militär von 1991 bis 2022 251 militärische Interventionen durchgeführt.
https://mronline.org/2022/09/16/u-s-launched-251-military-interventions-since-1991-and-469-since-1798/

sowie:
es gibt laut der Statistik von Florian Zandt weltweit lediglich 22 Länder, welche noch nicht von GB überfallen wurden
https://www.statista.com/chart/3441/countries-never-invaded-by-britain/

22.11.2022

17:21 | wnd: Joe Biden goes into 'fantasy' for his energy agenda

"Schau, Kleiner, ich möchte, dass du mir in die Augen schaust. Ich garantiere dir. Ich garantiere dir. Wir werden den fossilen Brennstoffen ein Ende setzen." Joe Biden, 2019

Wir Energierealisten wussten, dass all dies unvermeidlich war, auch wenn es vielleicht sogar schneller eintrat als erwartet.
Eine historische Energiekrise ist das einzig mögliche Ergebnis der Abkehr von unseren wichtigsten und unersetzlichen Brennstoffen - Öl und Gas -, die über 70 % der amerikanischen Energie liefern und nicht in größerem Umfang ersetzt werden können (Wind und Solar bieten zusammen 5 %).

Die Blockierung von Pipelines, die Verweigerung von bundesstaatlichen Pachtversteigerungen für Exploration und Produktion, die Absage der Keystone-XL-Ölpipeline und das Bestreben, Öl- und Gasexporte zu blockieren, sind nur einige der zerstörerischen energiepolitischen Maßnahmen, die die Regierung Biden ergriffen hat.
Der Anstieg der Öl- und Gaspreise war von Anfang an Teil ihres Plans. Sie wollten die Preise künstlich erhöhen, um die Attraktivität von "Alternativen" wie erneuerbaren Energien und Elektroautos zu steigern. Und es war Bidens ehemaliger Chef, Präsident Obama, der 2008 einräumte, dass die Strompreise im Rahmen der von ihm vorgeschlagenen Klimapolitik "zwangsläufig in die Höhe schnellen" würden.

Das Ziel: die Kosten für Öl und Gas zu erhöhen, um von der Nutzung abzuschrecken und die Einführung von erneuerbaren Energien und Elektroautos zu erzwingen, indem die Regierung in den Markt eingreift (Steuern, Subventionen und/oder Vorschriften). Dies ist das gescheiterte "europäische Modell", das Wladimir Putin vor der ganzen Welt ausgenutzt hat. Oder wie es Joseph Toomey in seinem jüngsten Bericht von RealClearEnergy zusammenfasst: "energy inflation by design".

Umgekehrt, das "gescheiterte amerikanische" System (inkl. aller Beteiligter), das seitens der Brüsseler Irrlichter im Auftrag Washingtons über Europa ausgerollt wurde in der narratierten Erzählweise von Moskaus Schuld!? "Inflation by design" trifft es sehr gut, und wer die "Designer" sind, können wir ja gut beobachten. OF

 

21.11.2022

18:57 | Die US-Korrespondentin: Austin sagt, die USA werden die Ukraine "so lange wie es nötig ist" unterstützen

https://www.charlotteobserver.com/news/politics-government/article269034732.html
Verteidigungsminister Lloyd Austin sagte am Montag, die USA würden die Ukraine weiterhin „so lange wie nötig“ unterstützen, und unterstrich damit die Zusage der Biden-Regierung, die Nation weiterhin in ihrem Krieg gegen die Ukraine zu finanzieren, trotz der Befürchtungen, dass eine neue republikanische Mehrheit im Repräsentantenhaus einstecken könnte bis Ausgaben. Austin sagte auf einer Pressekonferenz in Jakarta, Indonesien, dass die USA der Ukraine mehr als 20 Milliarden US-Dollar zur Verfügung gestellt und das Land diese effektiv genutzt habe. "Sie waren bisher sehr erfolgreich auf dem Schlachtfeld", sagte Austin. „Wir haben gesehen, wie sie die Russen in der Schlacht von Kiew besiegt haben, sie haben Charkiw zurückerobert, sie haben kürzlich auch die wichtige Stadt Cherson zurückerobert.“

Herr Austin scheint auch ein wenig am gefährlichen Baerbock-Syndrom zu leiden!? "Ihr Krieg gegen die Ukraine"? Schlacht um Kiew? Zurückeroberung von Cherson? "So lange wie nötig" wird den Schauspieler wohl gar nicht freuen, damit könnte er sich bereits genötigt fühlen...!? Wenn der US-Steuerzahler zudem noch erfährt, dass (wie heute berichtet) 90% der gelieferten Waffen gar nicht am Schlachtfeld zum Einsatz kamen, wird wohl die Bereitschaft zu weiteren Zahlungen rasch ein Ende finden!? OF

18:54 | Die Leseratte: Drängen auf Verhandlungen

Die Stimmen werden in der Tat lauter, den Krieg zu beenden und die Ukraine zu Verhandlungen zu drängen. Hier schlägt jemand sogar vor, der Ukraine ein Ultimatum zu stellen: Verhandlungen oder keine Unterstützung mehr. Dafür dürften zwei Dinge verantwortlich sein: Die Waffenlager leeren sich und können nicht so schnell wieder aufgefüllt werden, wie nötig. Und durch die Bombardements der Russen auf die zivile Infrastruktur wird der Preis immer höher! Wenn nicht bald Ende ist, kann es sich der Westen nicht mehr leisten, dieses Land am Leben zu erhalten und der sterbenden EU können die USA auch nicht den Wiederaufbau um den Hals hängen, wenn das Land total zerstört ist.

https://de.news-front.info/2022/11/21/newsmax-ex-cia-analyst-schlagt-der-ukraine-ein-ultimatum-vor/

dazu passend:
https://de.news-front.info/2022/11/21/europa-und-die-usa-haben-ihre-waffenressourcen-erschopft-the-washington-post/

17:01 | beckernews: Explosive Letter from Arizona AG to Maricopa County is Held Up by Kari Lake as Evidence She ‘Will Become Governor’

"Die Art und Weise, wie die Wahlen in Maricopa County durchgeführt werden, ist schlimmer als in Bananenrepubliken auf der ganzen Welt", sagte sie in einem Exklusivinterview und bezog sich dabei auf Maricopa County.
"Ich weiß nicht, wie die Lösung aussehen wird, aber ich glaube immer noch, dass ich Gouverneurin werden werde, und wir werden die Ehrlichkeit bei unseren Wahlen wiederherstellen", fügte sie hinzu.

In einem anderen Interview lobte Lake ihr juristisches Team und sagte, was bei der Wahl in Arizona passiert sei, sei "unverzeihlich". "Seien Sie versichert, dass ich das beste und klügste Anwaltsteam zusammengestellt habe und wir alle Möglichkeiten ausloten, um die vielen Fehler, die in der vergangenen Woche begangen wurden, zu korrigieren", sagte Lake am Donnerstag in einem Video. "Ich tue alles, was in meiner Macht steht, um dieses Unrecht zu korrigieren."

Wahlintegrität wiederherstellen als letzter Rettungsversuch gegen den antidemokratischen Sumpf. Man darf gespannt sein, wieviele Steine ihr in den Weg gelegt werden!? OF

 

07:58 | fortune: Donald Trump responds to Elon Musk letting him tweet again by saying Twitter ‘may not make it’

Der Twitter-Account des ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump wurde auf der Plattform wiederhergestellt. Das Konto, das Twitter nach dem Angriff auf das Kapitol vom 6. Januar 2021 gesperrt hatte, wurde wiederhergestellt, nachdem Twitter-CEO und neuer Eigentümer Elon Musk am Freitagabend eine Umfrage auf Twitter veröffentlicht hatte, in der er die Benutzer der Plattform fragte, ob Trump wieder eingesetzt werden sollte. 

Samstag sagte Trump in einer Videoansprache in Las Vegas, dass er sich der Umfrage von Musk bewusst sei, aber dass er "eine Menge Probleme bei Twitter" sehe. "Ich habe gehört, dass wir eine große Abstimmung bekommen, um auch auf Twitter zurückzugehen. Ich sehe es nicht, weil ich keinen Grund dafür sehe", sagte Trump. "Es kann sein, dass es klappt, es kann aber auch nicht klappen", fügte er hinzu und bezog sich dabei offenbar auf die jüngsten internen Turbulenzen bei Twitter. 

Typisch Trump, alle anderen sind Loser, nur er schwebt über die Dinge. Besser wäre, wenn er die Kräfte bündeln würde, die eine politische Opposition bilden.. Leute wie Musk und De Santis. Aber das lässt seine Persönlichkeit offenbar nicht zu. JJ

 

20.11.2022

17:01 | Leser-Zuschrift: Nancy Pelosi gibt Führung der Demokraten im US-Repräsentantenhaus ab

Pelosi will weiter Abgeordnete bleiben. Der Republikaner Kevin McCarthy soll ihr als Speaker nachfolgen. Biden würdigt die "entschiedene Verteidigerin der Demokratie"...

Angesichts der neuveröffentlichen Telefonprotokolle zwischen Joe und Nancy, wohl der beste Schritt zur "Rettung der Demokratie"!? Schaden hätt sie ja genug angerichtet... OF

19:46 | Leser-Kommentar
...gibt Führung ab. Nein, die Alte ist abgewählt worden. Und so sollten Journalisten das auch schreiben, wenn sie ernst genommen werden wollen.

19.11.2022

10:20 | b.com Hausjurist Dr. Dr. Heinz Schimanko "Wenn Joe Biden vorzeitig aus dem Amt scheidet"

Dr.Dr. Heinz-Dietmar Schimanko zum neuen Kräfteverhältnis bei einem möglichen Ausscheiden des nicht mehr fitten Joe Biden aus dem Amt.
Die Mehrheitsverhältnisse im Kongress sind auch relevant für die in der US-Bundesverfassung normierte Vorgehensweise, wenn Joe Biden vor dem Ende seiner regulären Amtszeit aus dem Amt des US-Präsidenten ausscheidet. Nunmehr besteht nach den "Midterm Elections" vom 08. November 2022 auch für diesen Fall eine neue Ausgangssituation.

Nach dem 25. Verfassungszusatz würde bei einem Ausscheiden von Joe Biden durch dessen Rücktritt, dessen Tod, oder dessen dauernde
Amtsunfähigkeit oder Amtsenthebung die derzeitige Vizepräsidentin Kamala Harris an dessen Stelle zur neuen Präsidentin der Vereinigten Staaten von Amerika (was nach Ansicht vieler Beobachter sogar gemessen an der Amtsführung Joe Bidens eine Verschlechterung wäre). Damit wäre das Amt des US-Vizepräsidenten vakant.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier! TB

08:22 | newsfront: Die Republikaner haben einen Gesetzentwurf zur Prüfung der Mittel zur Unterstützung der Ukraine eingebracht

Wie die Kongressabgeordnete Marjorie Taylor Green mitteilte, haben die Republikaner im US-Repräsentantenhaus einen Gesetzentwurf eingebracht, der eine Überprüfung der Hilfszahlungen an die ukrainische Regierung vorsieht.

Die Leseratte
Die Midterms sind gelaufen, die Republikaner haben keinen Tag gewartet, um mit ihrem Programm zu beginnen. Die Eröffnung einer Untersuchung über die Verwicklung von Präsident Biden in die Geschäfte seines Sohnes waren erst der Anfang. Jetzt kommt auch prompt der erste Gesetzentwurf zur Prüfung der Mittel für die Ukraine. Zuvor wurde bereits gefordert, die Geldströme und Wege der Waffen in der Ukraine selbst zu überprüfen. Kein Wunder, dass Selenskij nervös wird.

18.11.2022

17:20 | becker-news: ‘This is an Investigation of Joe Biden’: House GOP Launches Probe Into Biden Family for ‘Wide Range of Criminality’

Die Republikaner im Repräsentantenhaus lassen keine Zeit verstreichen, um eine ernsthafte Untersuchung zahlreicher Verbrechen und Vergehen einzuleiten, die von Präsident Joe Biden und seinem Sohn Hunter Biden begangen worden sein sollen.
Die GOP im Repräsentantenhaus, die gerade einen knappen Wahlsieg bei den Zwischenwahlen 2022 errungen hat, gab die Art der Untersuchung bekannt. "Wir veröffentlichen heute einen Bericht, in dem wir detailliert darlegen, was wir aufgedeckt haben", erklärte der Abgeordnete James Comer (R-KY), der der nächste Vorsitzende des House Oversight Committee werden soll, am Donnerstag.

Eine Ansage, die es in sich hat! Alleine dass derartiges nun öffentlich im Raum steht, müßte schon ein heftiges Erdbeben in der Wählerschaft auslösen, um den "Anschuldigungen" weiter auf den Grund zu gehen!? Die Infos über die unsäglichen Machenschaften von Big Guy und seinem Small Boy sind längst in den sozialen Medien, da wird der Rest den Deckel nimmer lange draufhalten können!? Werden wohl spannende Tage und Wochen werden...!? OF
 

16:38 | Die US-Korrespondentin: US-Vizepräsident Harris sagt bei ihrem Asienbesuch: "Die USA seien „hier, um zu bleiben!“

US-Vizepräsidentin Kamala Harris sagte am Freitag (18. November) den asiatischen Staats- und Regierungschefs, dass sich die Vereinigten Staaten langfristig für die Region einsetzen, und wies Zweifel an ihrem Engagement zurück, da China seinen Einfluss ausbaut. Auf einem Gipfeltreffen in Bangkok nannte Harris die Vereinigten Staaten eine „stolze pazifische Macht“ und sagte, dass das langjährige US-Netzwerk von Sicherheitsbündnissen Asien zum Gedeihen verholfen habe. „Die Vereinigten Staaten sind hier, um zu bleiben“, sagte Harris den Wirtschaftsführern am Rande des Gipfeltreffens der Asiatisch-Pazifischen Wirtschaftskooperation (APEC), an dem auch der chinesische Präsident Xi Jinping teilnahm. „Unsere Botschaft ist klar: Die Vereinigten Staaten haben ein dauerhaftes wirtschaftliches Engagement für den Indo-Pazifik, eines, das nicht in Jahren, sondern in Jahrzehnten und Generationen gemessen wird“, sagte sie und verwendete den bevorzugten US-Begriff für die Region Asien-Pazifik.

Die abgetauchte Harris vergißt wohl, dass die Karten gerade neu gemischt werden und Xi möglicherweise andere Pläne verfolgen könnte!? OF

17.11.2022

07:34 | orf: Machtwechsel im US-Repräsentantenhaus

Nach den ursprünglich rosigen Vorhersagen für eine „republikanische Welle“ dürfte die Mehrheit der Partei im Repräsentantenhaus nun viel kleiner ausfallen, als es die Republikaner erwartet hatten. Laut Prognosen von US-Medien stellen die Republikaner künftig mindestens 218 der 435 Abgeordneten im Repräsentantenhaus und damit die Mehrheit. Der Sieg der Republikaner im 27. kalifornischen Kongressbezirk brachte die Partei über die Ziellinie, weitere Ergebnisse stehen noch aus.

Mehrheit ist natürlich Mehrheit - und damit ist die Präsidentschaft von Joe Biden nun auch offiziell vorüber. Dass den USA auf Bundesebene nun zwei Jahre Wahlkampf und heftige intensive parteiinterne Auseinandersetzungen bevorstehen, wird die USA nach innen und außen schwächen. AÖ

16.11.2022

18:55 | sciencefiles.org: Was Systemmedien verschwiegen

Die Leseratte
Nein, die Dems haben nicht gewonnen. Im Senat hat sich eigentlich nichts geändert, denn da hatten die Dems schon vorher die Mehrheit (über Harris). Aber im Repräsentantenhaus haben jetzt die Republikaner die Mehrheit. Das bedeutet nicht nur, dass Pelosi verschwindet, sondern jetzt können die Republikaner das tun, was die Demokraten mit Trump gemacht haben: Ein Impeachment einleiten! Außerdem brauchen alle Gesetze, die was mit Haushalt und Bundesmitteln zu tun haben, die Zustimmung des House. Damit haben sie jetzt viel mehr Macht!

 
07:36 | orf: Trump verkündet Wiederkandidatur

Der Republikaner pries Errungenschaften seiner Amtszeit von 2017 bis 2021 und beklagte, seitdem Biden im Amt sei, gehe es steil bergab mit dem Land. „Bald werden wir wieder eine großartige Nation sein“, sagte Trump. Bereits vor seinem Auftritt war bekannt geworden, dass Trump seine Bewerbungsunterlagen für eine Präsidentschaftskandidatur 2024 eingereicht hatte.

Diesen sehr, sehr frühen Schritt würde ich eher als Zeichen der Schwäche deuten. Trump scheint seinen innenpolitischen Widersachern, insbesondere Ron DeSantis, der vor etwas mehr als einer Woche einen triumphalen Sieg bei den Zwischenwahlen einfahren konnte, zuvorkommen, um den Takt vorzugeben. Die Republikaner könnte daher vor einer Zerreißprobe stehen - oder wartet DeSantis auf die Wahlen 2028? AÖ

08:15 | Silverado
Meine Vermutung: die Kandidaten der Republikaner werden einander zerfleischen. Noch einmal werden seine Parteifreun- äh -feinde ihn nicht akzeptieren. Tochter und Schwiegersohn haben übrigens schon abgewunken.

15.11.2022

19:14 | Die Leseratte: Goldmarie

Das sind mal klare Worte. Der Asia Times-Kolumnist Leonard Goodman behauptet, dass die amerikanische Waffenindustrie von der Regierung verlangt, feindliche Beziehungen zu wichtigen Ländern zu unterhalten, um ihre Produkte verkaufen zu können. Die Demokraten seien zudem tief in der Schuld der Militärfirmen, weil diese sie finanzieren. Die Waffenindustrie verlange von ihnen daher "zu liefern".

https://de.news-front.info/2022/11/15/us-waffenkonzerne-fordern-fortsetzung-des-konflikts-in-der-ukraine-at-2/

Zitat:
Laut Goodman sind die Rüstungskonzerne die einflussreichsten Unternehmensgruppen, die die Außenpolitik der Vereinigten Staaten weitgehend bestimmen. «Aktive Konfliktzonen» sind erforderlich, «um die Gewinnerwartungen der Wall Street zu erfüllen», so der Experte.
Der Kolumnist ist der Ansicht, dass die Demokraten tief in der Schuld der Militärfirmen stehen, die ihre Partei seit langem und großzügig finanzieren. Sie «scheren sich nicht um Diplomatie oder das Risiko eines Atomkriegs», sondern fordern, dass die von ihnen finanzierten «Gefolgsleute an der Macht» durch ihr politisches Handeln dem militärisch-industriellen Komplex der USA hohe Gewinne sichern. Der Konflikt in der Ukraine, so Goodman, «ist zu einer Goldmine für die Waffenindustrie geworden».

Eben drum würd ein A-Schlag wenig Sinn ergeben, indem man sich die eigene Goldgrube wegsprengen tät...!? Der Feind meines Feindes ist mein Freund. OF

17:01 | IPE (Craig Roberts): The Evidence Is In — Another Stolen Election

Die Amerikaner, nicht alle, aber die meisten, sind zu stolz auf ihr Land und zu sehr auf seinen Ruf als „beste Demokratie der Welt“ bedacht, um es zuzugeben, aber sie haben gerade eine weitere gestohlene Wahl erlebt. Alle verräterischen Anzeichen sind da – genau wie bei der Präsidentschaftswahl 2020, die Präsident Trump gestohlen wurde. Verzögerungen bei der Auszählung der Stimmen, während die Demokraten genügend gefälschte Stimmzettel zusammentragen, um den Sieg der Republikaner auszugleichen. Plötzliche Ausschläge nach oben um 100.000 Stimmen in einem Moment, um einen demokratischen Kandidaten auf die Verliererstraße vor den Republikaner zu bringen.
Es ist nicht möglich, dass so viele Stimmzettel in einem so kurzen Zeitraum ausgezählt oder dass sie alle für einen einzigen Kandidaten abgegeben werden. Mir ist kein republikanischer Kandidat bekannt, der durch einen plötzlichen Anstieg der Stimmenzahl gewinnt. Dies ist ein Phänomen, das nur bei den Demokraten auftritt. Man könnte meinen, dass es den Leuten seltsam vorkommt, dass nur Demokraten durch plötzliche Stimmenzuwächse gewinnen, und Fragen stellen, aber diese Frage stellt sich nicht. Meines Wissens hat kein Wahlleiter jemals die Namen der vielen Demokraten genannt, die in kurzer Zeit auf einmal für den Kandidaten der Demokraten gestimmt haben.

Schon im Gesamtkontext ist es "kaum vorstellbar", derartige Ergebnisse zustande zu bekommen!? Die Polls der letzten Tage vor der Wahl zeigten bereits ein eindeutiges Bild! Und was die fakenews-Schleudern MSM bereit sind darzustellen, konnten wir ja schon 2020 sehen!? OF

19:02 | Leser-Kommentar
Obama 2008: "It helps in Ohio that we've got Democrats in charge of the machines."
https://twitter.com/Woj_Pawelczyk/status/1592268201710485504?cxt=HHwWgIDU4cjf75gsAAAA

14.11.2022

17:59 | TGP: IMPOSSIBLE: Despite Only 17% Democrat Turnout on Election Day – Katie Hobbs and Democrats Are Winning Over 50% of Maricopa County Election Day Totals

Am Wahlabend um 20 Uhr veröffentlichte Uplift Data die endgültigen stündlichen Ergebnisse der Wahlen in Arizona und Maricopa County.
Während des gesamten Wahlzyklus veröffentlichte Uplift auf seiner Website die neuesten Informationen über die Anzahl der Briefwahlstimmen, sobald die Stimmzettel in den Wochen vor dem Wahltag eintrafen. Dies war ein hervorragendes Instrument für Demokraten, um die Ergebnisse in Echtzeit zu verstehen. Am Wahltag verfolgte Uplift die stündlich gemeldeten Ergebnisse der Wahllokale in ganz Maricopa County.

Nach Schließung der Wahllokale um 20:00 Uhr MESZ veröffentlichte Uplift seine endgültige Analyse des Tages. Zahlen zur Wahlbeteiligung in Maricopa County am Wahltag um 20:00 Uhr:

Die Republikaner erhielten 52,7 % der Stimmen.
"Andere" erhielten 30,7% der Stimmen.
Auf die Demokraten entfielen 16,6 % der Stimmen.

Bei der Kategorie "Sonstige" handelt es sich wahrscheinlich um Unabhängige, die den Republikanern zuneigen, und um republikanische Wähler, die sich weigern, mit liberalen Meinungsforschern zu sprechen.

Irgendwann läßt sich der Spin nimmer halten, selbst bei den hohen "Sicherheitsmaßnahmen" in MC, jedwedes "Licht" vom Dunkel der Auszähler fernzuhalten!? OF
 

08:54 | sf: Wahlbetrug! Donald Trump fordert Wahlwiederholung

Man muss, wenn man das Schauspiel, das sich in den letzten Tagen in den USA, vor allem in Arizona, Kalifornien und Nevada abgespielt hat, gar nicht von Wahlbetrug ausgehen, um zum selben Ergebnis zu kommen, zu dem auch Donald Trump gekommen ist: Das politische System der USA ist nicht mehr zu reparieren. Die Art und Weise, in der Schindluder und Inkompetenz sich mit einander verbinden, um am Ende jenseits allen Zufalls Ergebnisse zustande zu bringen, die immer in genau eine Richtung weisen: US-Demofrauds, sie ist eine Schande für jedes politische System und ein Indikator dafür, dass ein politisches System vor die Hunde gegangen, in politischer Korruption versunken ist.

Keine Überraschung! HP

13.11.2022

10:08 | sf: Arizona: Mark Kelly hat den Sitz für die US-Democrats gewonnen? Mitnichten!

"..... Das Rennen ist eben erst dann gelaufen, wenn es beendet ist.

Warum Systemmedien einen Gewinner bestimmen wollen, so als wollte man beim Stand von 1:0 nach 80 Spielminuten das Fussballspiel abbrechen und den Sieger erklären, das ist eine Frage mit einer vermutlich naheliegenden Antwort."

 

10.11.2022

17:58 | TGP: EXCLUSIVE: Unexplained Ballot Drop in GA Senate Race Likely Prevented Herschel Walker from Winning Race Outright – ‘Drop and Roll’ Pushed Race to Runoff

ES IST WIEDER PASSIERT!

Am Dienstag bei den Zwischenwahlen 2022 kam es im Rennen um den Gouverneur von Michigan zu einem "Drop and Roll", genau wie bei den Präsidentschaftswahlen 2020. Es geschah auch im Gouverneursrennen von Minnesota. Wir haben jetzt Beweise dafür, dass es auch im Rennen um den Senat von Georgia geschah und dem Republikaner Herschel Walker den Sieg stahl. Die Gauner und Kriminellen stehlen die US-Wahlen auf vielfältige Weise. Eine der größten Methoden, mit der die Präsidentschaftswahlen 2020 gestohlen wurden, ist die Methode, die wir als "Drop and Roll" bezeichnet haben.
Bei den "Drop and Roll"-Vorfällen bei der Wahl 2020 haben wir festgestellt, dass etwa zu dem Zeitpunkt, an dem 90 % der erwarteten Stimmzettel zurückgegeben wurden, ein großer Stapel von Stimmzetteln "fallen gelassen" wurde, wobei fast alle Stimmzettel für Joe Biden waren. Diese Stapel waren so groß wie 330.000 Stimmzettel für Biden in Virginia zu einer Zeit.

Never change a winning system!? Zumindest werden die Methoden immer transparenter und lassen sich leichter nachvollziehen!? Gewürdigt müßt's halt auch noch werden...!? OF

16:37 | Die US-Korrespondentin: Biden kündigt die Absicht an, 2024 für das Präsidentenamt erneut zu kandidieren, sagt, Entscheidung sei aber nicht endgültig!

US-Präsident Joe Biden sagte am Mittwoch, er beabsichtige, sich zur Wiederwahl zu stellen und werde voraussichtlich Anfang nächsten Jahres eine endgültige Entscheidung treffen, nachdem er die Ergebnisse der Zwischenwahlen am Dienstag für gut für die Demokratie erklärt habe. Beamte des Weißen Hauses drückten ein Gefühl der Rechtfertigung aus, dass Bidens Demokratenkollegen besser abschnitten als erwartet. Biden, der diesen Monat 80 Jahre alt wird, hat sich mit Fragen konfrontiert, ob er eine zweite Amtszeit anstreben wird. Ein Biden-Berater sagte, dass vorbereitende Gespräche für eine Kampagne 2024 im Gange seien.

Herrgott, bitte hilf uns, dass das nicht stattfinden wird! 

Seine Babysitterin - die First Jill - wird es ihm wohl eher nicht geraten haben...!? Schon interessant, wie sich bei den Rallys Malik Hussain ins Zeug warf und Harris in der Wahrnehmung gänzlich von der Bühne verschwunden ist!? Immerhin ist sie Vize... OF

09:57 I ag: Der klare Wahlsieger

Die Midterms sind ein Kopf-an-Kopf-Rennen und kein Erdrutschsieg der Republikaner, den manche erwarteten. Aber einen klaren Wahlsieger gibt es doch: Floridas republikanischer Gouverneur Ron DeSantis. Er ist gegen Corona-Restriktionen und Wokeness und könnte 2024 als Präsident kandidieren.

 

07:24 | cbo: Monthly Budget Review: Summary for Fiscal Year 2022

Im Fiskaljahr 2022 belief sich das Bundesdefizit auf fast 1,4 Billionen USD. Dieses Defizit entsprach 5,5 Prozent des BIP, weniger als die 12,3 Prozent im Jahr 2021, aber immer noch mehr als die 4,6 Prozent im Jahr 2019 - dem letzten Jahr, das nicht von der Pandemie betroffen war.

Weiterhin tiefrot ist das Budget der USA (auf Bundesebene) im Fiskaljahr 2021/2022 (Oktober 2021 bis September 2022) gewesen. Jetzt, da die Zinsen steigen, wird dieses nicht-nachhaltige Gebaren durch höhere Zinszahlungen noch zusätzlich belastet werden. AÖ

07:04 | orf: US-Sender: Stichwahl um Senatssitz in Georgia fix

Im US-Bundesstaat Georgia wird es im Rennen um den umkämpften Sitz im Senat eine Stichwahl geben. Weder der demokratische Amtsinhaber Raphael Warnock noch sein republikanischer Herausforderer Herschel Walker erhielten mehr als 50 Prozent der Stimmen, wie die US-Sender CNN und NBC berichteten. Aufgrund einer Sonderregel muss es in dem südlichen Bundesstaat nun eine Stichwahl geben.

Derzeit steht es bei den Senatssitzen 49:48 für die Republikaner, wobei einer der drei noch nicht entschiedenen Sitze an die Republikaner und einer an die Demokraten gehen dürfte. Somit müssten die Republikaner die Stichwahl in Georgia zu gewinnen, um mit 51 Sitzen die Kontrolle im Senat zu übernehmen. AÖ

09.11.2022

16:41 | nypost-live: 2022 midterm election results map: Here’s which races we’re still watching

Aktueller Zwischenstand in % (10:42 AM EST)
Senat: Dems 48 - Reps 47
House: Dems 181 - Reps 201
Governors: Dems 22 - Reps 24

Dazu passend: TGP: US Exit Polls: 73% of Voters Angry About Direction of Country – So They Voted Democrat?

Ähnelt Deutsch/Österreichischen Verhältnissen, wenn man auf aktuellen Umfrageergebnisse blickt!? Die Menschen sind zurecht gepisst, trotzdem wolle man suggerieren, dass die Verursacher/Nichtskönner noch passable Zustimmungswerte erlängten...!? OF

07:04 | welt: Der republikanische „Tsunami“ bleibt aus

Zum von vielen erwartete Durchmarsch von Trump-Kandidaten kommt es bei den Wahlen in den USA nicht. Die Demokraten gewinnen zwei Gouverneurs-Posten. Wer am Ende die Mehrheit im Kongress hat, ist noch ungewiss.

Das ist nun doch etwas überraschend, wenn man sich die Tendenz bei den Umfrageergebnissen der vergangenen Tage vergegenwärtigt. Doch haben doch viele Wähler schon vor dem offiziellen Wahltag gewählt und lt. einem Experten auf CNN hätten die Umfrageinstitute die Wahlbeteiligung der jungen Menschen unterschätzt. Speziell unter Studenten sei die Wahlbeteiligung zum Teil extrem hoch. Erwähnt wurde der Wahlkreis, in dem die University of Michigan liegt. Dort seien die Studenten bis zu 4 Stunden angestanden und die Wahlbeteiligung soll bei 90% liegen. Studentendarlehen und die mögliche Verschärfung der Abtreibungsgesetze seien wichtige Motive für die hohe Wahlbeteiligung unter den (woken) Jungakademikern gewesen.
Georgia (Senat) dürfte wohl wieder erst in einer Stichwahl entschieden werden. Da aber die Demokraten Pennsylvania gewonnen haben, ist eine Kontrolle des Senats durch die Republikaner deutlich unwahrscheinlicher geworden. AÖ

12:58 | Leserkommentar zu 07:04
So überraschend kommt das Ergebnis nicht - trotz der schwachen Performance und mäßiger Beliebtheit von Biden. Trump ist einfach nicht mehrheitsfähig. Die von ihm unterstützten Kandidaten haben auffallend schlecht abgeschnitten. Nun droht Trump offen seinem Parteikollegen Ron de Santis, der in Florida sehr deutlich als Gouverneur wiedergewählt wurde, mit "Enthüllungen über sein Privatleben", sollte sich dieser um die US-Präsidentschaft bewerben. Das sagt einiges über den Charakter von "The Donald" aus, darüber hinaus würde die Zerstörung des vermutlich aussichtsreichsten Kandidaten die Wiederwahl von Joe Biden ungemein erleichtern. Haben die Republikaner noch einen Funken Verstand respektive Selbsterhaltungstrieb, so sollten sie ihr Festhalten an Trump schleunigst überdenken.

12:12 | Leserkommentar zu Lesekommentare, gestern 16:35
Liebe, verehrte Damen! Bitte keine Animositäten! Wir schätzen Sie beide und freuen uns über jeden Ihrer stets fundierten Beiträge!
Nicht Ihnen, Frau US-Korrespondentin, ist «Fake News» vorgeworfen worden, sondern die in besten Absichten zitierte Quelle wurde angezweifelt.  Selbst ich habe  — in ganz anderen Internetecken — von dieser spaßigen Idee einiger Alaskanier gelesen und mich köstlich darüber amüsiert. Andererseits erinnere ich mich dunkel, daß vor Jahren mal über die persönliche Situation unserer «Leseratte» durchschien, daß sie aus sehr persönlichen Gründen eine Menge Lebenszeit auf das Studium des Internets verwenden kann (und wohl muß). Man sollte da nicht unnötig streng urteilen. 

18:59 | Die US-Korrespondentin zur Leseratte
Gestern war ich etwas "harsch" der Leseratte gegenüber. Ich habe darüber nachgedacht und ich bedauere mein Verhalten der Leseratte gegenüber. Deshalb bitte ich sie um Entschuldigung!
Manchmal passiert sowas und ich dachte über mich selbst, dass ich ein Depp war!

19:47 | Die Leseratte zur US-Korrespondentin
Nicht doch, alles gut. Ich kann das ab ;-). Manchmal trifft man versehentlich einen wunden Punkt bei jemandem, von dem man nichts wusste. Mein letzter Satz war wohl auch missverständlich, war tatsächlich nicht gegen Sie persönlich gerichtet. Tut mir leid, wenn ich Sie verletzt habe. Wir alle nutzen unterschiedliche Quellen für unsere Informationen, und ich gebe zu, dass ich nicht mehr so oft amerikanische lese. Sollte ich vielleicht mal wieder vermehrt tun, dort ist das Spektrum des Sagbaren noch viel breiter als bei uns. Daher bin ich ganz froh, wenigstens noch ein paar Seiten mit anderer Sicht wie RT, srbin.com oder newsfront lesen zu können - und natürlich diverse Telegram-Kanäle, um nicht nur die Regierungs-Propaganda konsumieren zu müssen. Außerdem hat jeder auch persönliche Schwerpunkte, die er bevorzugt bedient.

Nur am Rande: Beforeitsnews kannte ich schon, bevor es b.com überhaupt gab.

19:46 | Der Ostfriese zur US-Korrespondentin
SO sollte der Umgang auch in anderen Foren miteinander sein! Es kommt einfach mal vor, das man über das Ziel hinausgeschossen ist, aber dann… Mein Kompliment!

08.11.2022

19:28 | Leser-Zuschrift: Wahlpanne

Maripoca County, das kennen wir doch noch von der letzten Wahl!!
Heute: Wahlmaschinen funktionieren nicht und Wahlscheine werden falsch ausgelesen …

https://www.zerohedge.com/political/dominion-voting-machines-broken-new-jersey-reports-misread-ballots-arizona

Es ist davon auszugehen, dass es nicht nur bei dieser einen "Panne" bleibt, werter Leser! Das positive dran: Wenn wir es seit 2020 "wissen", wie die Show läuft/gelaufen ist, wissen es "andere" wohl schon ein wenig besser!? OF

16:35 | Die US-Korrespondentin: MidTerm-Start

Guten Morgen! Wie Sie ja alle wissen, ist heute der Tag, an dem der Kongress und Senat neu gewählt werden. Viele prognostizieren einen "land-slide" Triumpf für die Republikaner. Ich wünsche mir das auch, aber was wäre, wenn die Demokraten wieder auf mysteriöse Weise die Wahl gewinnen würden? So wie ich erfahren habe, werden die Wahlzettel (Ballots) wieder eingescannt, wie es in 2020 der Fall war. Würde es im Falle eines Wahlsieges der Demokraten zu Unruhen und zu einem Bürgerkrieg kommen? Ich hoffe nicht, da die USA momentan in grosser Gefahr sind. Warum? 1. Russland will Alaska zurück und 2. China steht im südlichen Pazifik mit ihrer Flotte in Wartestellung. Zivile Unruhen würden es den beiden Mächten enorm erleichtern, die USA anzugreifen.
Russia: We will take Alaska back from the US
Why China Owning US Land Is Bigger Deal Than You Might Think
LEAKED: China Military Plans to Attack USA by Fall 2022! Russia Involved! Man in America [mirrored]
usw.

Diese Szenarien erwünschen wir uns alle nicht, werte Korrespondentin! Aber, so meint zumindest die geneigte Diskutantenrunde, sei man auf etwaige erneute Störversuche mit Sicherheit bestens vorbereitet und die Fallen aufgestellt! Wohl wird man es wieder versuchen, doch im Wiederholungsfall dürften die bösen Jungs diesmal nicht durchkommen!? Man kennt seine Pappenheimer und ihre Tricks! Möge die Übung gelingen. OF

17:28 | Die Leseratte zur US-Korrespondentin um 16:34
Die Geschichte mit Alaska ist Fake-News! Es gab zwar kürzlich Meldungen, dass eine Gruppe von Menschen in Alaska darüber nachdenkt, eine Sezession von den USA anzustreben und sich wieder Russland anzuschließen, nach dem Motto: Man wird ja noch träumen dürfen. Das geht also nicht von Russland aus. Ob irgendein Abgeordneter der Duma das Thema aufgegriffen hat, weiß ich nicht, aber die Großmachtfantasien irgend eines Hinterbänklers haben in Russland genauso viel Gewicht wie in der deutschen Regierung: Keines! Es ist auch keine seriöse Quelle verlinkt. Dieser Kanal betreibt ausschließlich Russland- und Putinhetze. Dem messe ich in etwa soviel Glaubwürdigkeit bei wie z.B. Beforeitsnews.Die US-Korerspondentin hat schon des öfteren Links beigetragen, die offen amerikanische Propaganda verbreitet haben, die bestenfalls auf dem Niveau der Tagesschau war. Man muss schon schauen, was man glaubt!

19:26 | Die US-Korrespondentin zu 17:28
Werte Leseratte, wie hätten Sie es gerne noch! In Spanisch, Japanisch, Chinesisch?
Das könnte ich liefern! Ich verbreite keine Unwahrheiten, oder wie Sie schreiben "Fake News". Mir ist aber mit der Zeit aufgefallen, dass Sie Expertin zu allen Themen sind. Ich habe leider keine Zeit, den ganzen Tag vor dem Computer zu hocken, wie Sie anscheinend, da ich auch noch einer Arbeit nachgehe. Ich nehme an, dass Sie die Web. Seite "Before it's News" durch mich kennen gelernt haben. Ich nutze die Seite manchmal und bin schon intellektuell in der Lage, dort die Spreu vom Weizen zu trennen. Meine Hauptinformationsquelle jedoch, ist ein Portal, das mein Mann benutzt, welches von einem gewissen "Dienst" gespeist wird. Wenn es schon so anfängt, dass man angefeindet oder für seine Arbeit kritisiert wird, dann frage ich mich ernsthaft, ob ich aufhören sollte, noch irgendwas zu veröffentlichen. Habe die Ehre!

12:58 | welt: Alles, was Sie über die Midterms wissen sollten

In den USA werden die Abgeordneten für das Repräsentantenhaus, rund ein Drittel der Senatoren und zahlreiche Gouverneure, neu gewählt. Wer sind die wichtigsten Kandidaten, welche Themen bewegen die Amerikaner am meisten – und was bedeutet die Wahl für Donald Trump?

Die Stimmungslage der letzten Tage spricht eindeutig dafür, dass die Republikaner nicht nur die Mehrheit im Repräsentantenhaus holen werden, sondern auch im Senat. Dass eine Partei die Mehrheit in beiden Kammern sowie den Präsidenten stellt, war in der jüngeren Vergangenheit aber ohnehin die Ausnahme. So oder so ist die Präsidentschaft von Joe Biden vorbei und wohl noch vor Weihnachten wird das Gezerre um die Nominierungen bei beiden Parteien einen ersten kleinen Höhepunkt erreichen, und im Frühjahr 2021 dann so richtig Fahrt aufnehmen. AÖ

07:50 | aa: Elon Musk urges independent voters to back Republicans in midterms

n einem Beitrag auf seinem persönlichen Twitter-Account sagte Musk, dass die Wähler, wenn die Demokraten das Weiße Haus kontrollieren, die schlimmsten Auswüchse beider Parteien" abmildern würden, indem sie den Republikanern die Kontrolle über den Kongress sichern. "An unabhängig denkende Wähler: Geteilte Macht zügelt die schlimmsten Exzesse beider Parteien, daher empfehle ich, für einen republikanischen Kongress zu stimmen, da die Präsidentschaft demokratisch ist", schrieb er.

Musk hat offenbar beschlossen, sein Geld und seinen EInfluß einzustzen, um den linken Zeitgeist aufzuhalten, oder gar umzudrehen. Spürt er, wie Trump einst, den Wunsch, irgendwann für das Präsidentenamt zu kandidieren? JJ

07:19 | welt: Immer mehr spricht für eine Präsidentschaftskandidatur Trumps

Unmittelbar vor den amerikanischen Zwischenwahlen an diesem Dienstag verstärken sich die Anzeichen für eine erneute Präsidentschaftskandidatur Donald Trumps. „Ich werde am Dienstag, den 15. November, in Mar-a-Lago eine sehr große Ankündigung machen“, sagte Trump am Montagabend zum Ende einer Kundgebung in Dayton (Bundesstaat Ohio).

Wie wir von diversen Freunden aus den USA erfahren konnten, wird es heute zu einem der größten "Mid-term" Shifts er  jüngeren Gechichte (seit 1930?) kommen. Die wirtschaftliche Sitaution damals war ähnlich wie heute. Im Oktober 1930, ein Jahr nach Beginn der sogenannten Großen Depression, erklärt Präsident Herbert Hoover (R) vor der American Bankers Association, dass "das Einkommen eines großen Teils unserer Bevölkerung nicht durch die Depression geschmälert wird, sondern durch unnötige Ängste und Pessimismus". Im darauf folgenden Monat kostet seine vermeintliche Untätigkeit gegenüber den Arbeitslosen die Republikaner 49 Sitze im Repräsentantenhaus und 8 Sitze im Senat, wodurch sich ihr Vorsprung auf 2 bzw. 1 verringert. TB

Der Wutbürger
Herr Trump wird wohl in naher Zukunft seine Präsidentschaftskandidatur für die nächsten Wahl in den USA bekanntgeben. Dass der senile Biden abgesetzt werden muss, hat er in seiner Amtszeit oft genug bewiesen. Es wird ein schwerer Schlag für die herrschenden Demokratten in den USA. Zwar wird Herr Trump den Niedergang der USA nicht aufhalten können, dennoch wird er einiges an positiven Dingen bewirken. Bei einem Wahlsieg wäre er dieses Mal gut beraten, die Demokratten dingend in ihre Schranken zu verweisen.

07.11.2022

19:02 | Die US-Korrespondentin: Schwarze und Latino-Wähler wenden sich jetzt den Republikanern zu - neue Umfrageergebnisse!

Laut den neuesten Umfragen wird erwartet, dass die GOP in diesem Wahlzyklus große Gewinne bei schwarzen und lateinamerikanischen Wählern erzielen wird. Während 2020 nur 8 Prozent der schwarzen Wähler für Donald Trump stimmten und 2018 nur 8 Prozent die Kandidaten des GOP-Repräsentantenhauses unterstützten, hat sich die Zahl der schwarzen Wähler, die sagen, dass sie für einen Kandidaten des republikanischen Repräsentantenhauses stimmen werden, mehr als verdoppelt auf 17 Prozent, so a Umfrage des Wall Street Journals. Unter den Latino-Wählern haben die Demokraten laut der neuen Umfrage einen Vorsprung von fünf Punkten, der von einem Vorsprung von elf Punkten im August zurückgegangen ist.
Laut VoteCast bevorzugten Latino-Wähler Präsident Biden 2020 um 28 Punkte gegenüber Trump und 2018 Kandidaten des Demokratischen Repräsentantenhauses gegenüber Republikanern um 31 Punkte. Die Ergebnisse deuten auf eine nachlassende Unterstützung für die Demokraten hin, da sowohl schwarze als auch lateinamerikanische Wähler große Besorgnis über die Inflation und die Wirtschaft zeigen.

Ordentlicher Zugewinn! OF

06.11.2022

19:29 | Die Leseratte: Unterstützungseinstellung

Genau SO! Während die Dems Wahlkampf machen mit Abreibung und sonstigen abgehobenen Themen, die an der Realität der Amerikaner vorbei gehen, sprechen die Republikaner sie dort an, wo sie betroffen sind. Die offene Südgrenze z.B., aber auch die Milliardensummen für die Ukraine. Lt. Umfragen hat das Versprechen, diese Unterstützung einzustellen, den Reps viele Stimmen beschert!

Natürlich sind viele Dollars nur als Darlehn gewährt, um mit dem Geld amerikanische Rüstungsgüter zu kaufen. Es ist nichts als eine Geldwaschmaschine, von der allerdings nur die üblichen Verdächtigen etwas haben, der normale Amerikaner versteht diese Unterstützung nicht. Für ihn ist die Ukraine genauso weit weg wie es der Irak oder Syrien war. Dass ein Krieg Geld kostet, ist ihnen klar. Aber den Haushalt eines fremden Landes finanzieren?
Da hat der Erklärbär offensichtlich nicht gut genug gearbeitet. Die Amerikaner drängen die Europäer, der Ukraine ihrerseits Geld nicht als Darlehn zu gewähren sondern es zu verschenken, damit Selenskij den USA damit die Darlehn zurückzahlen kann. Allerdings haben die Amis noch nicht verstanden, dass man die Kuh nur entweder melken oder schlachten kann. Mit der Zerstörung der NS-Pipelines haben sie die europäische Wirtschaft geschlachtet, also gibts bald keine Milch - aka Unterstützung der Ukraine - mehr. Leider hat auch Selenskij den Schuss noch nicht gehört (die haben sich sogar darüber gefreut), sonst würde er nicht die totale Zerstörung der Infrastruktur des Landes zulassen.

https://de.news-front.info/2022/11/06/die-amerikaner-begannen-die-republikaner-zu-unterstutzen-nachdem-sie-versprochen-hatten-kiew-kein-geld-zu-geben/

Bis 2014 war die Ukraine der zweigrößte ausländische Unterstützer für die US-Präsidentschaftswahlkämpfe und auch dürfte nochmals intensiver hinterfragt werden, wohin Timoschenko und Poroschenko die Berge an Staatsvermögen Gold, Geld & Co hinverschwinden ließen, den Bürgern eben gestohlen haben, als der Maidan endete...!? Die Unterstützer wenden sich ab, wie lange sich der Schauspieler noch halten wird können, ist fraglich!? OF

17:26 | rsbn: TRUMP: PENNSYLVANIA SUPREME COURT JUST RULED THAT 2020 ELECTION WAS ‘RIGGED’

Präsident Donald Trump äußerte sich diese Woche auf Truth Social zum jüngsten Urteil des Obersten Gerichtshofs des Bundesstaates Pennsylvania.
"Der Oberste Gerichtshof von Pennsylvania hat soeben entschieden, dass die Präsidentschaftswahlen 2020 gefälscht waren, aber sie lassen das Ergebnis stehen, aber bei zukünftigen Wahlen ist es nicht mehr erlaubt, das zu tun, was bei den Wahlen 2020 getan wurde", schrieb der Präsident.
Laut RSBN entschied das Gericht, dass Briefwahlstimmen mit falschen oder fehlenden Daten bei der kommenden Wahl im November nicht gezählt werden können - ein großer Sieg für die Befürworter der Wahlintegrität.

Na endlich! Somit ist es amtlich, was wir seit Anbeginn dieser Farce geschrieben haben. OF

18:59 | Dipl-Ing.
Was für ein vernichtendes Urteil .. vernichtend für den „Obersten Gerichtshof“! ..

„Dududduuuu, du böser Wahlfälscher ... das lass ich dir das nächste Mal nicht mehr durch gehen“ …
Ob es beim nächsten Mordprozess auch so argumentiert? … „Dududuuuuu, du böser Mörder .. beim nächsten Mord musst du aber dann ins Gefängnis oder auf den Stuhl …“
Nur noch Kopfschüttel

Stimmt schon, werter Dipl-Ing., doch wir kennen alle die lange Vorgeschichte, und bis dato wurden alle Beiweisanträge von den "bösen Jungs" einfach abgeschmättert und beiseite gelegt. Angesichts der in zwei Tagen stattfindenden midterms eine beachtliche Entwicklung und Wende! Die Wähler müssen es verstehen... OF

09:02 | ag: Der Hund hat alle Stimmzettel gefressen

".... Die amtierende Staatssekretärin Leigh Chapman, die von Pennsylvanias Gouverneur Tom Wolf (Demokraten) ernannte linke Wahlfälschungsaktivistin, warnte, dass es Tage dauern werde, um festzustellen, wer gewonnen hat. Und wer nicht.

Chapman, eine Veteranin des von George Soros und der Ford Foundation finanzierten „Advancement Project“, das sich gegen Wähleridentifikationsregeln zur Verhinderung von Wählerbetrug einsetzte, und der linken Gruppe „Let America Vote“, die sich für die Abschaffung von Wahlsicherheitsvorschriften einsetzt, forderte die Wähler auf, „Vertrauen in unser Wahlsystem und in die Endergebnisse zu haben.“ Nichts schafft so viel Vertrauen in ein Wahlsystem wie eine radikale Parteiaktivistin, die dafür zuständig ist und dann davor warnt, dass das FBI alle Kritiker ins Visier nehmen wird......"

Wie beruhigend, dass so etwas in Europa undenkbar wäre, Amen. Berlin war ist die sprichwörtliche Ausnahme. HP

05.11.2022

19:52 | newsfront: Fast die Hälfte der amerikanischen Bevölkerung glaubt an die QAnon-Verschwörungstheorie — Umfrage

44% der US-Wähler glauben, dass die US-Regierung von einer geheimen Clique kontrolliert wird, berichtet Axios. Von den Anhängern der Republikanischen Partei glauben dies mehr als die Hälfte — 53 %.

Die Leseratte
Fast die Hälfte der Amerikaner glaubt an die Q-Anon Verschwörungstheorie, wonach die USA von einer Schattenregierung kontrolliert werden. Und fast 60 % glauben, dass die USA einen neuen Bürgerkrieg erleben werden! Fröhliches regieren, kann man da nur sagen! Was für ein Vertrauensverlust für die Regierung!

Und viel mehr als 50 % der Amerikaner werden diesen Präsidenten am Dienstag zurecht in eine "lame duck" verwandeln. Wie die Wahl allerdings ausgezählt wird bleibt noch offen. Man muss sich jedenfalls einen neuen Trick ausdenken, denn wie ich aus Vor Ort-Quellen vernehmen konnte, sind in den swing states so gut wie alle Wahl-Briefkästen videoüberwacht - von der Opposition! Sagt auch einiges aus! TB

18:03 | reuters: Obama warns of 'dangerous' U.S. political climate ahead of midterms

Der ehemalige Präsident Barack Obama warnte vor Spaltungen, die ein "gefährliches Klima" in der US-Politik schüren, als er am Samstag für die demokratischen Kandidaten warb, drei Tage vor den Zwischenwahlen, die über die Kontrolle des Kongresses entscheiden werden.

Die größten Namen in der Politik von Demokraten und Republikanern - Obama, Präsident Joe Biden und sein Vorgänger Donald Trump - sind am Samstag in Pennsylvania, in der Hoffnung, das Gleichgewicht in einem entscheidenden Zwischenwahlkampf um den US-Senat zwischen dem Demokraten John Fetterman und dem Republikaner Mehmet Oz zu beeinflussen.

Die Bürden eines Swingstates zu Vorwahlzeiten: alles, was eine Vergangenheit hat (in jeder Deutungshoheit) kommt zu Besuch. Sind wir zwar von Präsidentenwahlen durchaus gewont, aber bei Midterms ist diese Massivität an Besuchen aus der Vergangenheit neu!
Ein Anzeichen dafür, dass dies wohl die längste und schmutzigste aller Auszählungszeiten wird! Sogar der US-Demokratie, die letztens immer wieder durch Unwürdiges aufgefallen ist, unwürdig! TB

04.11.2022

17:56 | TGP: Biden Gave $1 Billion Via USAID to Afghanistan After the Taliban Took Over and Now Won’t Share Where It Went

Die Biden-Bande hat Afghanistan nach der Machtübernahme der Taliban 1 Milliarde Dollar gegeben. Jetzt wollen Bidens Finanzministerium und USAID nicht sagen, wohin das Geld geflossen ist. Das Regierungsgremium, das mit der Überwachung der US-Wiederaufbaubemühungen in Afghanistan betraut ist, hat in einem kürzlich veröffentlichten Bericht festgestellt, dass es bei seinen Versuchen, die Behörden der Biden-Regierung für über 1 Milliarde Dollar an Hilfsgeldern zur Rechenschaft zu ziehen, auf unüberwindliche Hindernisse gestoßen ist.

Das Finanzministerium und die US-Behörde für internationale Entwicklung (USAID) weigerten sich, den Transparenzanfragen des Special Inspector General for Afghanistan Reconstruction (SIGAR) "in irgendeiner Form" nachzukommen, während das Außenministerium laut SIGAR selektiv Informationen über die seit August 2021 geleistete Hilfe in Höhe von 1,1 Milliarden Dollar herausgab. Dies verstößt gegen das Mandat von SIGAR und untergräbt die Interessen des amerikanischen Volkes, so die Organisation in einem am Mittwoch veröffentlichten Quartalsbericht.

Biden scholzt einfach! Doch schön langsam muss es auch den amerikanischen Steuerdeppen zu blöd werden, dass diese Admin das Geld der Bürger in die Welt verpulvert, Milliarden in Länder fließen, die vor nicht allzu langer Zeit noch als Feind bekämpft wurden!? Die große Waschmaschine muss offenbar noch Laufen gehalten werden...!? OF

12:16 | RealClearPolitics

Wirft man einen Blick auf die Artikelübersicht, dann scheint sich in den USA bei den Zwischenwahlen am kommenden Dienstag eine rote Welle über die USA zu ergießen. Zumindest die Stimmungslage hat sich für die Republikaner positiv entwickelt. Die - immer einige Tage hinterherhinkenden - Umfragen scheinen die in den Zeitungsartikeln kommunizierte Stimmungslage zu bestätigen. AÖ

07:35 | exxpress: Biden vor Zwischenwahl: "Es geht um den Erhalt der Demokratie"

Am 8. November finden in den USA die Zwischenwahlen statt. Dabei geht es darum, ob die Demokraten ihre geringe Mehrheit im Kongress halten können. Grund genug für Joe Biden bei den Wählern Panik zu machen.

Biden bettelt nicht um den Erhalt der Demokratie sondern um den Erhalt der Demokraten, was ja fast das Gegenteil ist. Weiteres bedenkliches Faktum dieser Rede: er bittet die Wähler schon vorab um ein bisschen Geduld, denn die Auszählung der Stimmen wird etwas länger dauern! Wievele Tage und wievele Mules werden diesmal vonnöten sein, um die Gesellschafts-zersetzer an der Macht zu halten? TB

12:37 | Lesekommentar zu 07:35
Man könnte auch die Spekulation pffegen, "Es geht um das Ende der Demokratie ?"

03.11.2022

20:04 | TGP: BIDEN ECONOMY: Tech Billionaires Lose Nearly Half a Trillion Dollars in Net Worth This Year

Die Märkte haben im Jahr 2022 viel einstecken müssen. Dies ist derzeit eines der schlechtesten Jahre für den Aktienmarkt in der Geschichte der USA. Die Märkte sind in diesem Jahr bereits um mehr als 4.000 Punkte gefallen. Nur im Jahr 2008 war der Rückgang noch größer als im Jahr 2022, und das Jahr ist noch nicht zu Ende.
Die Daily Mail berichtet: Der Wert von Amazon ist zum ersten Mal seit April 2020 unter die Marke von 1 Billion Dollar gefallen, und das inmitten eines drastischen Wertverlusts bei den weltweit größten Technologieunternehmen.
Der E-Commerce-Gigant ist der dritte Tech-Gigant, der aus dem Billionen-Dollar-Club ausscheidet. Seine Marktkapitalisierung ist seit dem Höchststand im November letzten Jahres um mehr als 44 % gesunken. Am Dienstag fielen die Aktien um 5,9 % auf 96,79 Mrd. $.
Insgesamt haben die sechs größten Technologieunternehmen im Vergleich zu ihren jeweiligen Höchstständen einen Wertverlust von 4,35 Billionen Dollar zu beklagen.

Ziemliche Brutalozahlen, wennst in ein paar Tagen eine Zwischenwahl vor dir hast...!? OF

18:01 | naturalnews: Democrats BEG for covid forgiveness after DESTROYING the lives of millions

In Erwartung der kommenden Nürnberger Strafprozesse 2.0, in denen die Mitverschwörer des Massenmordes an Millionen von Menschen auf der ganzen Welt angeklagt werden sollen, betteln die Demokraten nun um "Amnestie" und hoffen, dass wir alle vergeben und vergessen werden, was sie den Opfern angetan haben. Die rohe Tyrannei und autoritäre Bosheit, die die Demokraten mit ihrem verrückten Vorstoß für Zwangsimpfungen, grausame Einsperrungen von Kindern und die wirtschaftliche Zerstörung von Kleinunternehmen demonstriert haben, soll einfach weggewunken und vergessen werden, so Emily Oster, die für The Atlantic, ein linkes globalistisches Propagandamittel, schreibt.

Oster - die sich für Impfstoffe, soziale Distanzierung und Masken stark gemacht hat - behauptet, dass die Leute, die diese ganze covide Tyrannei vorantreiben, einfach nicht wussten, was sie taten.

Mit anderen Worten, sie haben nur Befehle befolgt und sollten daher entschuldigt werden. Dies ist die gleiche Ausrede, die auch die Nazis in Ost-Berlin anführten, die um Gnade bettelten, nachdem sie unschuldige Zivilisten abgeschlachtet hatten, die lediglich versuchten, der Tyrannei zu entkommen.
Strengen Schätzungen zufolge, die von Steve Kirsh, Ed Dowd und anderen veröffentlicht wurden, sind allein in Amerika bereits mehr als eine Million Menschen durch Kuhimpfstoffe gestorben. Weltweit wurden mindestens 20 Millionen Menschen durch diese Impfstoffe getötet, und Milliarden von Menschen sind aufgrund von Impfschäden behindert.

Jetzt beginnt offfenbar das große Muffensausen aufgrund dessen, was man die letzten 30 Monate angerichtet hat!? Ohne dem Recht wird's nicht gehen, und da braucht's glaubwürdige Urteile, bis überhaupt an Versöhnung bedacht werden kann!? OF

18:45 | Spartakuss
1.
Die Gewinne der weltweit daran beteiligten Pharmaindustrien und die privaten Vermögen der Mitverschworenen Politiker, gehören in einen Entschädigungsfond, um die Impfgläubigen Veteranen zu versorgen.
2.
Das weltweit noch vorhandene Impfgift, gehört nach richterlichen Zusprüchen für ein lebenslanges Impf-Abo, solange an diese skrupellosen und Geldgierigen Menschenschlächter, wöchentlich mittels einer Injektion verabreicht, bis die Impfsuppe komplett verbraucht ist.
3.
Für diejenigen welche mittels Führungsverantwortung, ihre Macht zu Ungunsten ihres anvertrauten Volkes missbraucht haben, sollten bis zum ableben in 5G Zellen mit permanenter Bestrahlung eingesperrt werden. An ihren Zellenwänden sollte folgender Schriftzug ihr Leben begleiten: Keiner von euch Sadisten kommt hier lebend raus!

19:11 | Leser-Kommentar zu 18:45
Punkt 1 ist für mich ok.
Bei Punkt 2 und 3 bin ich dagegen. Sie sollen schlicht Ihrer gerechten Strafe zugeführt werden. Unrecht mit Unrecht zu vergelten, führt zu nix.
Mir selber wäre am liebsten, diese Leute in irgendwelche "Arbeitslager" zu stecken, wo sie was Produktives leisten "dürfen" (wobei das wahrscheinlich in den Rechtssystemen der wenigsen Länder möglich wäre).

 

 

01.11.2022

09:02 | rpi: Will the Midterms Change Anything?

Many experts expect public anger over inflation to enable Republicans to regain a majority in the US House of Representatives and maybe the Senate in next week’s midterm elections. However, even if every close Senate race broke in Republicans’ favor, and the new Republican majority was determined to pass a pro-liberty agenda, there still would not be the votes to override President Biden’s vetoes, or Chuck Schumer’s filibusters. Pro-liberty legislation cutting spending, or protecting our First, Second, and Fifth Amendment rights, or shutting down the Department of Education, or auditing the Federal Reserve, would not become law.

"Auditing the Federal Reserve" Ron Paul läßt nicht locker...... HP