27.09.2020

08:37 | Welt:   Trump setzt auf Barretts Einsatz für das Recht auf Waffenbesitz

Der US-Präsident präsentiert seine Kandidatin für den Obersten Gerichtshof: die konservative Juristin Amy Coney Barrett. Bemerkenswert an Trumps Loblied auf Barrett ist vor allem sein Hinweis auf das Recht, Waffen zu besitzen. Die Demokraten schäumen vor Wut.
Weißes Haus, Rosengarten, am frühen Samstagabend: Ungewöhnlich viele Kinder sind zugegen. Sie begleiten die Frau, um die es heute gehen soll. Amy Coney Barrett, 48, Präsident Donald Trumps Vorschlag für den Obersten Gerichtshof, hat nicht nur ihren Ehemann Jesse mitgebracht, sondern ebenfalls ihr sieben Kinder.

Der Vorschlag der Dems wäre .... Frau mit sieben Ehemännern und einem Kind (war ein Unfall) ....  Man kann sich nur wünschen, dass eine starke Frau mit Werten in dieses Amt kommt, den das ist der Unterschied zu den Demokraten, deren Vorschlag wäre Individuum ohne Werte und einem Selbsthass auf sich und die Nation. Das wäre übrigens auch ein Musterbeispiel für Europa, wo Frauen nicht an ihren Leistungen gemessen werden, sondern mittels Quote eine Lücke füllen, was natürlich dann auch psychische Probleme mit sich bringt ..... siehe Politikerinnen in hohen Funktionslücken oder wie sonst könnten sie sich VdL, AKK oder Merkel erklären.   TS

07:25 | sf: Umsturzversuch: US-Democrats-Mafia, Mueller-Report und das Schweigen der MS-Medien [Breaking News]

".... Offenkundig haben US-Democrats und ihre Helfershelfer, die Mueller-Kommission, die derzeit wegen Rechtsbeugung untersucht wird, eingesetzt, in der Hoffnung, wenn nur lange genug mit Schlamm geworfen werde, dann bleibe auch etwas hängen. Was die deutschen Medien und das Comic News Network angeht, ist dies sicher auch der Fall. Tatsächlich entwickelt sich die Mueller-Kommission immer mehr zu einem Eigentor, denn Interviews wie das folgende mit William Barnett zeigen das Bild eines besessenen Haufens, der keinerlei Gedanken auf die Rechte der Personen verschwendet, die durch ihn vorverurteilt werden und der nicht damit befasst ist, eine Untersuchung durchzuführen, sondern damit, ein Hexentribunal abzuhalten, in der Hoffnung, dass dann, wenn man nur oft genug um ein Feuer tanzt und die eigene Rage dabei immer heftiger steigert, am Ende ein Beleg für die Verbindung der Trump Campaign mit Russland vom Himmel fällt. Er ist nicht vom Himmel gefallen und der Mueller-Bericht, an sich schon ein Fehlschlag für die US-Democrats, entwickelt sich immer mehr zum hochexplosiven Boomerang für die US-Democrats, die man nur noch mit viel Gewalt, die man der Realität antun muss, von einer kriminellen Vereinigung von einer Mafia unterscheiden kann."

Im Moment halten die Erziehungsmedien noch eisern am bösen/russischen/lügnerischen/irren..... Trump fest. Dabei tun sie sich schon sichtlich schwer, Joe Biden auch nur halbwegs positiv erscheinen zu lassen. Sollte sich nach der Nominierung der erst 48 Jährigen (!) Amy Coney Barrett als Verfassungsrichterin auch noch die Durham-Untersuchung vor der Wahl ausgehen, wird es spannend. HP

26.09.2020

19:07 | Die US-Korrespondentin: Die US-Wahl 2020 - Was steht auf dem Spiel?

Der Tod von Ruth Bader Ginsburg hat klargestellt, worum es bei den Wahlen 2020 geht. Es ist nicht, wie manche glauben, die Demokratie selbst. Es ist auch nicht, wie andere annehmen, unser Fortbestand als Nation. Die Demokratie wird Donald Trump überleben und die Vereinigten Staaten von Amerika werden Joe Biden überleben. Die Frage, die 2020 beantworten wird, ist, welche Art von Demokratie und welche Art von Nation Amerika sein wird, wenn es sich auf den Eintritt in das zweite Viertel des 21. Jahrhunderts vorbereitet.
Die Reaktion auf Ginsburgs Tod und auf die Pläne der Republikaner, ihren Sitz am Obersten Gerichtshof zu besetzen, unterstreicht die Wahl vor den Wählern: Liebt sie es vor, in einer demokratischen Republik zu leben, die nach den Grundsätzen der Gründer und der von ihnen zu schützenden Verfassungsstruktur geordnet ist? individuelle Freiheit? Oder würde es lieber in einer plebiszitären Demokratie verweilen, in der die ursprüngliche Bedeutung der Verfassung, wenn sie nicht ausdrücklich abgelehnt wird, höflich übersehen wird, um immer radikaleren egalitären Forderungen gerecht zu werden?

Wo die Reise hingeht, dürfte einigen bereits klar sein! Der eingeschlagene Kurs von Trump und den Reps scheint unumkehrbar, es wird hier wohl eine neue Geschichte geschrieben werden, aber mit Sicherheit ohne Biden! Und die Dems wissen es. OF

Dazu passend: Umfragen: Biden gewinnt!

Der solide Vorsprung des ehemaligen Vizepräsidenten Joe Biden gegenüber Präsident Donald Trump war während fast seiner gesamten Präsidentschaftskampagne 2020 größer als der von Hillary Clinton. Umfragevergleiche zeigen jedoch, dass das Wahlkollegium - und nicht die Volksabstimmung - erneut ein sehr starker Trump-Weg zum Sieg bleibt.
Biden liegt derzeit nur 6 Wochen vor dem Wahltag mit 6,5 Punkten Vorsprung vor Trump. Der demokratische Kandidat hat seit Mitte Mai einen beträchtlichen Vorsprung vor dem Präsidenten. Vergleiche zwischen den Umfragen von 2020 und 2016 im September zeigen, dass Biden acht Punkte mehr hat als Clintons entsprechender Vorsprung von fünf Punkten vor vier Jahren. Aber Umfrageteilnehmer warnen übermütige Demokraten, dass Clinton nur drei Wochen vor seiner Niederlage im Jahr 2016 sieben Punkte vor Trump lag, und ein jüngster Anstieg der Trump-Unterstützung unter weißen Wählern der Arbeiterklasse könnte seinen Weg zum Sieg durch das Wahlkollegium erneut planen.
Unentschlossene Wähler in Staaten wie Wisconsin haben 2016 letztendlich für Trump gestimmt - einer der vielen "vermissten" Faktoren, die Umfrageteilnehmer nach seinem Überraschungssieg korrigiert haben. Trotzdem sagen nationale Umfragen voraus, dass Biden das Wahlkollegium leicht gewinnen wird.

Bilder und Umfragen bei/nach den Rallys sprechen zwar ein anderes Bild! Die MSM werden wohl ab nun all ihre Munition gegen Trump feuern, um die Botschaften aufrecht zu halten. Ob`s gelingt? Der geneigte Beobachter würde sagen: NEIN. OF

25.09.2020

18:19 | fox: USA/China: USA hat ein Problem mit dem Massen-Einströmen von gefälschten und gefährlichen Produkten aus China

Unter der Flagge der Operation Mega Flex führt der US-Zoll- und Grenzschutz (CBP) jeden Monat eine verstärkte Inspektion von kleinen Paketen durch, die hauptsächlich aus China ankommen .
Im Verlauf von 14 monatlichen „Blitz-Operationen“ enthielten leider unglücklicherweise 13% der untersuchten Made-in-China- Pakete, eine Art gefälschtes Produkt oder andere Schmuggelware, die Amerikaner betrügen, schädigen oder sogar töten kann.
Operation Mega Flex ist eine CBP-Initiative, die im Juni 2019 im Rahmen einer umfassenderen Trump-Verwaltungsmaßnahme begann, an der auch das Büro für Handels- und Herstellungspolitik des Weißen Hauses beteiligt war, um die gefährliche Flut gefälschter Waren, die aus China nach Amerika strömen, zu bekämpfen . häufig über die Vertriebsnetze von E-Commerce-Plattformen wie Alibaba, Amazon und eBay.
Diese „Flut“ ist in der Tat eine Flut. Täglich strömen rund 700.000 kleine Made-in-China-Pakete nach Amerika. Etwa 68% dieser Pakete werden vom United States Postal Service in Einreisehäfen wie dem New Yorker Flughafen JFK, dem Chicagoer O'Hare und LAX in Kalifornien abgefertigt. Der Rest der Luftpakete kommt in Städten wie Memphis, Cincinnati und Louisville in Einrichtungen an, die von privaten Fluggesellschaften wie DHL, FedEx und UPS verwaltet werden.

Diese noch funktionierenden Vertriebsplattformen scheinen die letzten Strohhalme für die C2C-Strategie Chinas zu sein, dass sie ihr "Glumpat" (steirisch für nichtfunktionierend, Schmarren, unnötiges Sachgut) noch irgendwo verscherbeln können!? Auch hier auf den Märkten ist ein zunehmender Rückgang mit Copy-Ware erkennbar, speziell durch die Inder oder Paks, die mit dem Zeugs handeln... Bei den Feuerwerkskörpern für Silvester werden wir heuer halt besonders achtsam sein müssen! OF

19:46 | Leserzuschrift:
ch habe die Verkaufsplattform WISH sehr schätzen gelernt. Preiswerte Ware und qualitativ nicht unbedingt schlechter. Dauert meist ewig bis es kommt. Bei Reklamationen kommt sofort eine Gutschrift.
Aufgefallen ist mir, dass die Kleidung fast ausschließlich aus irgendeinem Kunststoff besteht, auch wenn Baumwolle angeboten wurde. Schuhe sind Schrott.
Habe schon bei eBay und Amazon und wish die identische Ware bestellt welche vom selben Absender sind aber extreme preisliche Unterschiede. Also Wish ist ok, aber aufpassen. Reklamieren folgt sofort eine Gutschrift. Viele Kopien. 

Danke für den Erfahrungsbericht! Ja, die angegebene Baumwolle, die dann als Kunstfaser kommt! Einmal probiert, nie wieder! OF

08:36 | mises: Warum es in Kalifornien so viele Waldbrände gibt, aber nur wenige im Südosten der USA

„Seit über einem Jahrhundert konzentrieren sich die Brandbehörden darauf, Brände zu löschen, wann immer sie auftreten. Diese Strategie hat sich oft als kontraproduktiv erwiesen“, berichtet die Times. „Viele Landschaften haben sich so entwickelt, dass sie periodisch brennen, und wenn Brände unterdrückt werden, bildet sich in den Wäldern eine dichte Vegetation. Wenn also Brände ausbrechen, neigen sie dazu, weitaus heftiger und zerstörerischer zu sein.“

19:56 | Die Leseratte:
Man sieht, in Kalifornien wurde derselbe Fehler gemacht wie in Australien - mit dem selben Ergebnis! Und in beiden Fällen sind die Grüninnen Schuld mit ihrem romantischen, aber völlig falschen Naturverständnis. Die Natur funktioniert halt ganz anders, als verwöhnte Großstadtkids sich das vorstellen. Eigentlich hatte ich gedacht, nach dem großen Brand im Yellowstone 1988 wäre es auch ins Bewusstsein der Öffentlichkeit gelangt, dass Feuer eine Funktion haben im Ökosystem und dass menschliche Eingriffe manches spätere große Feuer erst ermöglicht haben. Der Brand hatte fast ein halbes Jahr lang gewütet und es gab dramatische Medienberichte, z.B. als das Old Faithful Inn bedroht war (und gerettet wurde). Ich hatte wirklich gedacht, das Thema wäre bekannt und es würde ein Umdenken einsetzen. Im Yellowstone hatte man schon vorher (ca. 15 Jahre) natürliche Feuer (durch Blitzschlag) brennen lassen, es wurden auch zusätzliche kontrollierte Feuer gelegt. Es ist aber so, dass man die Versäumnisse von 100 Jahren in einem so großen Gebiet wie diesem Park nicht in wenigen Jahrzehnten in den Griff bekommt. Dieses große Feuer war überfällig und hatte damals gut ein Drittel des Parks auf einmal abgefackelt und damit viel geholfen. Unter diesem Gesichtspunkt muss man wohl auch die jetzigen großen Feuer im Westen der USA sehen. Natürlich ist es bedauerlich, wenn dabei Menschen zu Schaden kommen, aber dem Wald helfen sie, sich zu regenerieren!

Ich füge noch einen Link ein, in dem u.a. beschrieben wird, welche Funktion Feuer im Wald haben. Es geht hier wohlgemerkt um NICHT bewirtschafteten Wald, also Urwälder, in dem alte Bäume nicht geschlagen werden, sondern irgendwann absterben. https://www.welt.de/print-welt/article621291/Ein-nuetzlicher-Waldbrand.html 

Feuer waren/sind immer noch ein gut erprobtes Mittel, um Böden zu "reaktivieren" und der Vegation einen neuen Schub zu verleihen! OF

07:01 | Welt:  Noch vor Schließung der ersten Wahllokale twittert Trump vom „großartigen Sieg“

Ob es bei einer Wahlniederlage von Donald Trump einen reibungslosen Machtwechsel gibt, scheint alles andere als sicher. Denn er will auch weiterhin nicht garantieren, dass er friedlich das Feld räumt. Zwei Szenarien beschäftigt sich mit Gewalt auf den Straßen.
„Wir müssen abwarten, was passiert“, antwortete Donald Trump, als ihn ein Reporter am Mittwoch fragte, ob er bei „Sieg, Niederlage oder Unentschieden“ nach der Präsidentschaftswahl eine friedliche Übergabe zusichere. Der Präsident verweigerte eine solche Zusicherung – nicht zum ersten Mal.

Wie sehr ängstigt sich die Politmafia vor einem Sieg von Trump, das es bereits solche Artikel in der Welt gibt.  China wirkt, soviel ist sicher und es bleibt dabei, nach der ersten Konfrontation zwischen Trump und Biden ist der "Fisch putzt".  .... oder auf steirisch ... das Kernöl zwischen Jungfrauenschenkel gepresst.  TS

24.09.2020

16:30 I unbesorgt: Regel Nummer eins – ändere die Regeln nicht!

„Sie werden das bereuen. Und zwar früher als sie denken.“ So sprach im Jahr 2013 Mitch McConnell, der Minderheitsführer der Republikaner im Senat. Das Unbehagen McConnells, das damals als leere Drohung einer ohnmächtigen Opposition aufgefasst wurde, bezog sich auf eine beabsichtigte Regeländerung bei den Senatsabstimmung zur Bestätigung von Kandidaten für hohe föderale Richterämter durch den jeweiligen Präsidenten. Der Senat hat 100 Sitze und solche Bestätigungen mussten bis 2013 immer mit mindestens 60 Stimmen erfolgen. Da keine der beiden großen Parteien diese Stimmenzahl allein hat, sorgte das in der Praxis lange Zeit zuverlässig dafür, dass in Verhandlungen immer solche Kandidaten ausgewählt wurden, mit der beide Seiten irgendwie einverstanden waren. Der Senat war also in wichtigen Fragen dazu gezwungen, nach Kompromissen zu suchen, statt dass die einfache Mehrheit einfach ihren Willen durchdrücken konnte. Selbst in den Fällen, da Präsidentschaft und Mehrheit in Kongress und Senat in einer Hand lagen, blieben die höchsten Gerichte auch durch Neubesetzungen weitgehend politisch neutral – ein wichtiges Element der Checks & Balances, mit denen die Gründergeneration die Vereinigten Staaten in weiser Voraussicht ausgestattet hatte.

Etwas längerer, aber umso lesenswerter Beitrag, wie er in den Erziehungsmedien nirgends zu finden ist. HP

15:00 | Anti-Spiegel:  In der Nacht der US-Wahl dürfte es kein Wahlergebnis geben – Und was dann?

 Die US-Wahl beherrscht die Schlagzeilen, was dabei aber in Deutschland nicht explizit erwähnt wird ist, dass es in der Wahlnacht kein Wahlergebnis geben wird. Das ist inzwischen praktisch sicher, wird in deutschen Medien aber verschwiegen.

Warum die deutschen Leser aufregen .... TS

14:41 | FoxNews:  Gun sales in major swing states up nearly 80% this year: Will it have any bearing on election outcome?

The 2020 presidential election is just six weeks away, and pollsters and pundits are turning more attention to the handful of swing states that could ultimately decide the outcome.
While the issue of the Second Amendment hasn't necessarily been at the forefront of this campaign cycle, the notion of gun rights has been a significant flashpoint throughout the turmoil and uncertainty of this year – induced by the ongoing global pandemic and national shutdown and further enhanced by the rioting and unrest that has permeated much of the country in recent months.

... die Frage ist nicht ob es zu einem Bürgerkrieg kommt, die Frage ist ... wann es zu einem Bürgerkrieg kommen wird.  Waffenkäufe sind ein Parameter für die Stimmung in der Bevölkerung ... und mit den Aktionen die von den Demokraten ausgehen, in dem sie BLM und die Rassismusdebate ständig anfeuern, wird es irgendwann einigen Wahnsinnigen zuviel. Das ist mein persönlich Meinung. TS

12:34 | the seattle times: Mike Bloomberg raises $16 million to allow former felons to vote in Florida

Former New York Mayor Mike Bloomberg and his team have raised more than $16 million to pay the court fines and fees of nearly 32,000 Black and Hispanic Florida voters with felony convictions, an effort aimed at boosting turnout for Democratic presidential candidate Joe Biden. The money will go to fund a program organized by the Florida Rights Restoration Coalition to pay the fines, fees and restitution costs for former prisoners who are already registered to vote in Florida but barred by law from participating in the election because of those outstanding debts.

Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten ist augenscheinlich wirklich alles möglich. AÖ

12:04 | pew social trends: Nearly Half of U.S. Adults Say Dating Has Gotten Harder for Most People in the Last 10 Years

When it comes to being in a relationship with someone who lives far away, has a significant amount of debt, or who voted for Donald Trump, however, many of those who are looking for a relationship would hesitate.

Das Detailergebnis, wonach fast 50 Prozent der Befragten keine Beziehung mit einer Person eingehen würden, die Donald Trump gewählt hat, ist ein weiterer Beleg dafür, wie politisch gespalten die USA mittlerweile sind. AÖ

14:17 | Leser Kommentar
Es kann aber auch sein das die kommunistischen System und die Medienpropaganda Maschine sehr stabil läuft? Die Spaltung ist da nur ein Nebeneffekt bzw eine Wirkung. Die Ursache dürfte in der Gehirnwäsche durch die Mainstream Medien liegen.

 

09:06 | anti-spiegel: Trump schlägt zurück: US-Senatsuntersuchung zeigt Joe Bidens korrupte Geschäfte auf

Was ich seit Ende Mai für Mitte September angekündigt habe, scheint nun zu beginnen: Im US-Senat haben zwei Ausschüsse in einem 87 Seiten langen Untersuchungsbericht die korrupten Geschäfte von Joe Biden seziert. Und was ebenfalls vorhersehbar war, war die Reaktion der Biden-treuen Presse.

Seit feststeht, dass es doch TV-Konfrontationen geben wird, denke ich mir, diese Konfrontationen sind doch in der ersten Minute vorüber, wenn Trump über die Machenschaften des Biden-Clans in der Ukraine auspackt! Da brauchst dann neamma diskutieren! TB

06:46 | ntv:  Trump forciert Richter-Neubesetzung

Nach dem Tod der Richterin Ginsburg drängt US-Präsident Trump bei der Neubesetzung zur Eile. Noch kann er bei der Nachfolge ein gewichtiges Wörtchen mitreden. Schließlich könnte das Ergebnis der US-Präsidentschaftswahl im November am Ende vor dem Obersten Gericht landen.

Das wäre der Wunsch des linken Europas .... die US Wahl landet vor Gericht und dann könnte man Sanktionen überlegen, so wie im Falle von Weißrussland. Trump wird kein Gericht brachen für die Bestätigung im Amt, es reicht eine TV-Konfrontation mit Biden. TS

23.09.2020

10:04 | the hill: Bloomberg pays fines for 32,000 felons in Florida so they can vote

Am 16. September tat die Redaktion der New York Times das Unmögliche. Sie sagte etwas Nettes über Präsident Trump. "Die Normalisierung der Beziehungen zwischen Israel und zwei arabischen Staaten, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Bahrain, ist auf den ersten Blick eine gute und vorteilhafte Entwicklung", schrieben die Herausgeber. Sie gingen sogar so weit zu sagen, dass die "Trump-Administration für ihre Vermittlung Anerkennung verdient". Ich musste diesen Satz zweimal lesen, um sicherzugehen, dass ich nicht träumte. Vielleicht geht die Welt wirklich unter.

22.09.2020

18:35 | Politico: Romney backs vote on Supreme Court nominee, clearing way for Trump

Sen. Mitt Romney said Tuesday he would support a floor vote to replace the late Justice Ruth Bader Ginsburg, essentially clinching consideration of President Donald Trump’s nominee this year despite the impending election.
Just two Republican senators have asked for the party to put the brakes on the confirmation. And with a 53-seat majority, Senate Majority Mitch McConnell (R-Ky.) now has the votes he needs to move forward with a nominee.

Schaut derweilen gut aus, dass ein neuer Richter noch vor der Wahl nominiert wird. Am Samstag soll Trump seine Nominierung bekanntgeben. Der Vorsitzende des Justizausschusses im Senat Lindsey Graham geht davon aus, dass ein neuer Richter bereits vor der Wahl im Senat bestätigt wird. Nun halten die Demokraten Graham folgende Aussage aus dem Jahr 2016 vor. Als es nach dem Tod von Supreme Court Justice Scalia darum ging für diesen einen Nachfolger zu nominieren, sagte Graham: "I want you to use my words against me. If there’s a Republican president in 2016 and a vacancy occurs in the last year of the first term, you can say Lindsey Graham said let’s let the next president, whoever it might be, make that nomination." - Das wird er sich jetzt wohl noch eine Weile anhören müssen. Bleibt spannend, ob die Republikaner so knapp vor der Wahl noch einen Nachfolger durchbringen. ML

18:04 | Die US-Korrespondentin: Polizei verhaftet Plünderer und Zündler der Antifa!

...Das ist leider nichts für schwache Gemüter, aber es ist die Realität!

Die Polizei scheint jetzt wirklich Entschlossenheit zu zeigen!? Irgendwann ist der "Spaß" vorbei!? OF

15:57 | Tichy:  Nach Ginsburgs Tod: Das Rennen um den US-Supreme-Court ist eröffnet

Mit einer weiteren Neubesetzung durch Trump rückt die Chance der politischen Linken, eines Tages im Supreme Court eine Mehrheit zu stellen, in weite Ferne. Das gilt selbst dann, wenn Joe Biden als Gewinner aus den Präsidentschaftswahlen im November hervorginge.

.... Biden wird nicht Präsident. TS

10:03 | bcp: TRUMP MET WITH JUDGE AMY CONEY BARRETT TODAY IN THE WHITE HOUSE. IS SHE THE NEXT FEMALE SC JUSTICE?

Ab ca Min 3:35 geht's um die neue Richterin. Aber auch der Beginn des Videos zeigt interessante Sequenzen über einen Auftritt Bidens, wo con Charisma, Energie und Stimmung nix zu merken ist und die Kameraleute ihn keines Blickes würdigen, als er das Studio betritt! TB

09:52 | ag: 200 Millionen Amerikaner werden bis wenigen Minuten an Corona gestorben sein!

Für dramatische Schlagzeilen ist Joe Biden wirklich immer gut! “200 Millionen Menschen werden bis zum Ende dieser kurzen Rede am Corona-Virus gestorben sein.” Mathematik scheint nicht unbedingt die Stärke von Joe Biden zu sein. Aber vermutlich lag es eher an seiner gesundheitlichen Verfassung, welche ähnlich wie bei Hillary Clinton 2016 nicht besonders gut ist. Joe Biden hielt am gestrigen Sonntag eine Rede in Philadelphia und dabei vergaloppierte er sich.

Es ist schon ein Drama, dass man senile alte Deppen mit merkwürdiger Zuneigung zu Kindern wie den Biden einer breiten Öffentlichkeit derart vorführt, nur weil die US-Linke nichts besseres aufzubieten hat. Getreu dem Credo der Linken: alte weiße Männer an den Pranger!
Für Trump ist angerichtet, die TV-Confrontation wird ein Hammer! TB

21.09.2020

18:15 | nn: Bill Barr erklärt drei demokratische Städte zu Gebieten unter anarchistischen Gerichtsbarkeiten

Attorney General Bill Barr has officially designated three Democrat-run major U.S. cities as "anarchist jurisdictions" for facilitating far-left rioting, according to reports. AG Barr has signed off on targetting New York City, Portland, and Seattle for failing to protect their citizens.
"When state and local leaders impede their own law-enforcement officers and agencies from doing their jobs, it endangers innocent citizens who deserve to be protected, including those who are trying to peacefully assemble and protest,” Barr is expected to say in a statement on Monday, according to The Post. "We cannot allow federal tax dollars to be wasted when the safety of the citizenry hangs in the balance," the attorney general continues.

Wahnsinn! Kann man hierzulande wohl mit dem Begriff Kriegsrecht gleichsetzen!? Es scheint sich im Moment ordentlich zuzuspitzen! Und NYC war eine Stadt zum Verlieben! OF

17:10 | welt: Trump hat viel versprochen – und einiges gehalten

Nach dem Tod von Ruth Bader Ginsburg will Donald Trump schnell die Nachfolge regeln – und ist auf dem besten Weg, damit ein zentrales Wahlkampfziel zu erreichen. Es ist nicht das einzige Versprechen aus dem Jahr 2016, das er gehalten haben wird. Ein Check.

Was ist bitte mit der "Welt" passiert? Bereitet sie sich schon auf den Wahlsieg von Trump vor, dass sie an einem Tag gleich zwei Artikel bringt, die Trump in einem guten Licht darstellen. AÖ

14:00 | one: President Trump’s long history of kindness goes unreported by mainstream media

Trotz aller Angriffe der Massenmedien, hat Präsident Trump eine lange Tradition darin, den Bedürftigen zu helfen. Pearson Sharp von "One America" wirft einen genaueren Blick auf die vielen, nicht gemeldeten freundlichen Handlungen des Präsidenten im Laufe der Jahre.

Keine diesbezüglichen Nachrichten in den US-Medien! Das darf jetzt einen aber auch nicht verwundern, denn für die linke US-Presse gilt - gleich wie für alle Linken weltweit - ein Glaubensgrundsatz: Nehmen ist seeliger denn geben! Obwohl sie es ständig umgekehrt verkaufen wollen! TB


12:34 | the sounding line: 2019 Saw the Biggest Jump in Real Median Household Income on Record, by Far

According to data recently released by the US Census Bureau, inflation adjusted income for the median US household rose by $4,379 (6%) to a record high $68,703 in 2019. The increase was the largest in a single year since the data started to be collected in 1984, by far.

Trump wird diese beeindruckende Zahlen im laufenden Wahlkampf sicherlich mit großer Genugtuung präsentieren und versuchen, die wenig berauschende entwicklung 2017 und 2018 sowie 2020 zu kaschieren. AÖ

12:16 | tt: "Blanke Heuchelei": Pressestimmen zur Suche nach Nachfolgerin für Ginsburg

Nach dem Tod der Höchstrichterin Ruth Bader Ginsburg ist die Debatte um die Suche nach einer Nachfolgerin entbrannt. Die Republikaner stehen vor einer kompletten Wende ihrer Position und wollen nun doch vor der Wahl eine schnelle Abstimmung forcieren. Internationale Medien kommentierten das am Montag.

Da lobe ich mir die österreichische (und deutsche?) Herangehensweise, wonach der Verfassungsgerichtshof nur negative Urteile fällen kann, also in seinen Erkenntnis lediglich feststellt, dass ein Gesetz nicht verfassungskonform ist, aber keine positiven, rechtssetzenden Beschlüsse treffen kann. Diese bleiben dem Parlament und damit einer politisch Institution vorbehalten. AÖ

10:12 | tagesereignis: Trump: Es ist keine Rallye, es ist ein Protest gegen die Dummheit

... Einige, die es sich leisten können, sind bei nahezu jeder Wahlveranstaltung dabei. Auch wenn es so bequem ist, von zu Hause aus den LiveStreams zuzuschauen – die Atmosphäre vor Ort konnte bisher noch niemand wirklich beschreiben. Das sei mit nichts vergleichbar, was sie je erlebt hätten.

Und genau diese Stimmung wurde mir von einme relativ prominenten Amerikaner (und persönlich gut bekannter) vor 4 Jahren beschrieben. Und auf Grund dieser Beschreibungen sowie der Analysen von John James konnten wir (als so ziemlich einziges Medium im dt. Sprachraum) mehrfach und eindeutig Trumps Wahlsieg schon Monate vor der Wahl ausmachen! TB

06:46 | FAZ:  Kampf um Amerika

Die Ernennung von Richtern am Obersten Gericht ist so etwas wie der große Preis für Präsidenten. Donald Trump will die Gunst der Stunde nutzen und auf lange Zeit eine konservative Mehrheit durchsetzen. Das mobilisiert – auf allen Seiten. Als wären dieser Wahlkampf und somit die Wahl mit Großthemen nicht beladen genug: Corona-Pandemie, Wirtschaftseinbruch und Krisenmanagement des Präsidenten; Polizeigewalt, Rassismus und sozialer Aufruhr; Waldbrände und Klimawandel; generell die Leistung des Amtsinhabers.

Sorry, ich verstehe die Aufregung nicht, bei uns in Europa hat der europäische Gerichtshof bislang immer das getan was der amtierende Ratsvorsitzende möchte ..... da braucht man nicht auf Jahre denken. Das ist ja das schöne an unserer EU, dieses tiefgreifende Demokratieverständnis, sie machen einfach immer das Gegenteil von dem was die Bürger wünschen, somit kann niemand beleidigt sein und alle sind gleich benachteiligt. Doch zu Amerika, würde Trump nicht so verfahren, so würde die eigene Partei ein wenig Ärger machen .... ist ja nur das allgemeine Wahlgeplänkel. TS

20.09.2020

19:13 | NP: AG Barr klagt 8 Personen an, die Millionen von illegalen Auslandspenden fuer die demokratische Partei ....

The Gateway Pundit reported on Friday that “Democrat operative and Robert Mueller chief witness George Nader was indicted for his involvement in illegal campaign contributions from foreign entities to the Hillary campaign in 2016.” Nader is a convicted child molester and one of Mueller’s top witnesses.
Since then, it has been reported that seven other individuals were indicted. The Department of Justice reported that “an indictment was unsealed against the CEO of an online payment processing company, and seven others, charging them with conspiring to make and conceal conduit and excessive campaign contributions, and related offenses, during the U.S. presidential election in 2016 and thereafter.”
The list of organizations receiving these illegal donations is long, and includes the largest Democratic party super-PAC, Priorities USA. OpenSecrets has a list of donations by Ahmad Khawaja, one of the ringleaders of the scheme, here.
According to the Gateway Pundit, “all of the leading names in the Democratic party took in this money including Adam Schiff and Ted Lieu, Jon Tester, Cory Booker, Hillary Clinton, etc.” ...

Es scheint loszugehen!? Große Namen kommen auf`s Spielfeld. Aber die Spendenaffaire wird erst der Anfang sein!? Der Joker Assange scheint auch bereits vor der Auslieferung in die USA zu stehen und den Bidens droht Ungamach aus der Ukraine..!? OF

12:23 | ET: US-Wahlen: Fast 1 Milliarde Euro auf Trump gewettet

Für die Buchmacher ist Trumps Sieg bei der Präsidentschaftswahl 100 Prozent sicher. Die Gesamtzahl der Wetten auf die bevorstehenden Wahlen in den USA könnte bis Anfang November 1,5 Milliarden Euro erreichen, derzeit sind es nahezu 980 Millionen Euro.

Stehe selbst kurz davor auf Trump zu setzen, denn das Blatt hat sich mMn die letzten Wochen gewendet: Corona ist ein totes Pferd auf dem die Dems nicht mehr weit reiten werden. Die Wahrnehmung von BLM in der amerikanischen Öffentlichkeit hat sich die letzten Wochen von einer anfänglich positiven zu einer eher negativen gewandelt. Je länger die Ausschreitungen andauern, desto besser für Trump. Die "Klimakrise" ist erst mal kein Thema mehr. Von besonderer Wichtigkeit wird jetzt vor allem der Wiederaufbau der Wirtschaft sein, und wenn die Trump-Kampagne intelligent ist, wird sie das zu einem ihrer Kernthemen machen. Trumps Unterstützung unter den Weißen schwindet zwar, jedoch kann er das mit gewonnen Zuspruch unter den Latinos kompensieren. ML

14:53 | Leser Kommentar - Ein Kommentar zu der anstehenden Wahl ....
Und verliert mal nicht aus den Augen was Trump ist ! Ein durch bessere Wahlmanipulation eingesetzter Schauspieler der Sprachrohr der Öffentlichkeit ist für das, was schon länger von den Hintergrundkräften geplant ist. Seit der Ermordung von John F. Kennedy läuft das an. John John Kennedy lebt und wird bald in der Öffentlichkeit erscheinen. Trump übernimmt die Rolle bis das Volk wieder rechtmäßig und frei wählen kann. Er liebt sein Land wirklich und tut sich das alles an! Findet heraus was wirklich alles im HINTERGRUND geschieht und abläuft ! Es ist wahrlich für einen “normalen“ Menschen ohne Vorwissen UNGLAUBLICH.....

19.09.2020

18:00 | voltaire: Die USA am Rande des Bürgerkriegs

In diesem Artikel versucht der Autor, unsere Aufmerksamkeit auf eine Tatsache zu lenken, die für den Westen schwer verständlich ist: das US-amerikanische Volk durchlebt eine Zivilisationskrise. Es ist so tief gespalten, dass die Präsidentschaftswahl nicht nur darauf abzielt, einen Führer zu wählen, sondern zu bestimmen, was das Land sein soll (Imperium oder Nation?). Keine der beiden Seiten kann akzeptieren, zu verlieren, so dass beide auf Gewalt zurückgreifen könnten, um ihren Standpunkt durchzusetzen.

Lediglich die Dems werden alles unternehmen, um Trump den Sieg streitig zu machen! Notfalls mit einer riesen Katastrophe!? Die meisten wissen wahrscheinlch, dass sie mit einem Hinterteil bereits in GitMo sitzen!? OF

17:56 | Die US-Korrespondentin: 
RBG, Obama, Pelosi etc. - US-Justizminister: Der Lockdown war illegal / Beitrag von lionmedia

Interessante Erkenntnis! Was sagen unsere europäischen Höchstgerichte? OF

19:17 | Die Leseratte:
Wenn der Schuss mal nicht nach hinten losgeht! Trump war nämlich dagegen! Es war Fauci und vor allem die Dems, die Trump ständig vorgeworfen haben, zu wenig zu tun, Corona zu leugnen, herunterzuspielen, zu verharmlosen etc. So wie ich das mitbekommen habe, wurde er quasi in den Lockdown gelogen, nicht zuletzt über völlig überzogene Infektions- und vor allem Todeszahlen, wie kürzlich gerade herauskam. Zudem hat er die Zuständigkeit sehr schnell den einzelnen Staaten zugewiesen. Wenn die Dems damit Trump anklagen wollen, könnte er den Spieß einfach umdrehen.

Der geneigte Beobachter meint, dass der Schachzug aufgegangen ist!? Die Menschen sollen es sehen. Trump sagte, die Menschen mögen so rasch wie möglich wieder an ihre Arbeit! So wurde es zur Falle für Fauci, er und die Dems sind reingelaufen. OF

19:32 | Leserkommentar zu OF:
Werter OF, unsere europäischen Höchstgerichte machen es genauso wie unser Bundesgrundgesetzgericht – sie sagen erst dann etwas, wenn sie vorher Merkel und/oder Uschi von der Lügen um Rat und Vorgaben befragt haben!

 

10:01 | wb: How Trump Changed the World

Am 16. September tat die Redaktion der New York Times das Unmögliche. Sie sagte etwas Nettes über Präsident Trump. "Die Normalisierung der Beziehungen zwischen Israel und zwei arabischen Staaten, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Bahrain, ist auf den ersten Blick eine gute und vorteilhafte Entwicklung", schrieben die Herausgeber. Sie gingen sogar so weit zu sagen, dass die "Trump-Administration für ihre Vermittlung Anerkennung verdient". Ich musste diesen Satz zweimal lesen, um sicherzugehen, dass ich nicht träumte. Vielleicht geht die Welt wirklich unter.

Sie haben aber auch gesagt "auf den ersten Blick!
Vielleicht werfen sie vor der Wahl noch einen 2. und 3. sehr kritischen Blick auf Trumps Arbeit! TB

18.09.2020

19:26 | fox: Trump Admin: AUS fuer WeChat und TikTok ab Sonntag

Die Trump- Administration gab am Freitagmorgen bekannt, dass sie die chinesische Messaging- und Zahlungs-App WeChat ab Sonntag verbieten und neue Downloads der Video-Sharing-App TikTok am selben Tag wegen nationaler Sicherheitsbedenken blockieren wird . Ein umfassenderes Verbot von TikTok wird bis zum 12. November verschoben, wobei eine Übernahme der US-Aktivitäten noch in Arbeit ist. "Auf Anweisung des Präsidenten haben wir erhebliche Maßnahmen ergriffen, um Chinas böswillige Erhebung personenbezogener Daten amerikanischer Bürger zu bekämpfen und gleichzeitig unsere nationalen Werte, auf demokratischen Regeln basierenden Normen und die aggressive Durchsetzung von US-Gesetzen und -Vorschriften zu fördern", sagte Handelsminister Wilbur Ross in einer Stellungnahme.

Wird noch spannend, welcher Konzern die angepeilte Übernahme schaffen wird und wenn, zu welchen Konditionen!? Aber Trump macht wirklich ernst! OF

17:01 | Die US-Korrespondentin: Offiziere im Ruhestand rufen dazu auf, Pres. Trump zu wählen!!

Hochrangige Offiziere im Ruhestand, rufen dazu auf, Praesident Trump zu wählen. Nach Durchsicht der Liste, kann man einige deutsche Namen erkennen.
https://cdn.donaldjtrump.com/public-files/press_assets/235-military-leaders-endorse-president-trump-final.pdf 

Interessantes Signal! Vor ein paar Wochen gab es hiezu noch etwas andere Töne! OF

08:56 | halturner: GAS LINES SABOTAGED CAUSING TWO EXPLOSIONS: OKLAHOMA AND ARKANSAS

Seit Monaten hat diese Website die Leser gewarnt, dass sich bereits Schläferzellen aus feindlichen Nationen in unserem Land befanden, die bereit waren, auf Befehl die Infrastruktur anzugreifen. Das hat nun begonnen! Am 16. September brach ein großes Feuer aus, das meilenweit im Piemont zu sehen war, OK. Einen Tag und 240 Meilen später explodierte eine weitere Gasleitung außerhalb von Ft. Smith, AR. Geheimdienstquellen sagen jetzt, dass BEIDE Leitungen absichtlich sabotiert wurden, um die Explosionen zu verursachen, und ANTIFA/BLM sind angeblich Verdächtige, von denen eine jetzt OFFENTLICH mit einer kommunistischen chinesischen Finanzierungsquelle in Verbindung steht!

Terroristische Schläferzellen! Ein Hauch von Eichelburg weht über die USA!
Aber im Ernst: Waldbrände und Energiesabotage - die verzweifelte Linke in den USA greift zu immer drastischeren Mitteln und gibt uns einen Ausblick darauf, was in dem Land geschehen wrid, sollte Trump die Wahlen gewinnen! TB

06:26 | SPON:  FBI warnt vor "leicht entzündbarer" Gewalt in den USA

Rechte Gruppen gegen Black-Lives-Matter-Demonstranten - und mitten drin Donald Trump: Diese Mischung taugt laut dem FBI-Chef, um vor der US-Wahl für Chaos zu sorgen. Auch Russland hat die Bundespolizei im Blick.

Spannende Erkenntnisse die selbst der Bulle von Tölz anhand der Faktenlage erkannt hätte. Doch die Aufmachung macht den Leitartikel aus .... Rechte Gruppen gegen Black-Lives-Matter-Demonstranten und dann ein Bild von Polizisten im Angriffsmodus ... selbstverständlich mit Waffen.
Wer hat mit dem Umbau der amerikanischen Städte eigentlich angefangen, Trump, die "rechten Gruppen" oder Demonsranten oder gar die Polizei?
BML wird als friedliche Bewegung dargestellt und diese stellen sich gegen Trump, die rechten Gruppen und die Polizei .... und das FBI gibt jetzt die "leicht entzündbar" Plakette auf diese Mischung. Doch zu guter letzt, wird auch noch Russland in den Topf dieses Rassenkonfliktes gebracht, weil ohne Russland geht nichts.... inder Scheinwelt der Medien.
Wie wäre es einmal mit den Chinesen, den DeepState Leuten, den Konzernbossen, den Soros-NGO´s oder vielleicht mit jahrelangen Versäumnissen auf dem Gebiet der Armut in der Gesellschaft und der Verblödung durch den sozialistischen Lurch. TS

17.09.2020

18:57 | anti-spiegel: Dementer Kandidat: Bidens Wahlkampfchefin bestreitet nicht, dass er Antworten auf Journalistenfragen abliest

Vergangene Woche hat Trump in einem Interview mit Fox News den Vorwurf erhoben, dass führende US-Medien mit Biden zusammenarbeiten, indem sie ihm vorher eingereichte Fragen stellen, auf die er vorbereitete Antworten vom Teleprompter abliest. Auch ich habe bereits die Frage aufgeworfen, ob Biden eigenständig in der Lage ist, auf Fragen zu antworten, denn es gab in letzter Zeit reichlich Beispiele dafür, wie Biden nicht einmal mehr wusste, in welcher Stadt er gerade auf der Bühne gesprochen hat.
Das US-Magazin Politico hat am Dienstag ein Video-Interview mit Joe Bidens Wahlkampfleiterin Jennifer O’Malley Dillon geführt und danach gefragt.

Eigentlich tragisch, einen kranken Menschen so vorzuführen! Wenn ihm der Prozess gemacht wird, kann er wenigstens auf seine Erinnerungslücken ähnlich dem österreichischen Finanzminister plädieren oder er bekommt wegen Haftunfähigkeit Hausarrest bis sich die Geschichte von selbst löst!? Ernstzunehmen ist das jedenfalls nicht mehr! OF

15:56 | forbes: $1.5 Trillion Stimulus Deal Proposed: Second Stimulus Check, $450 Unemployment Benefit

While stimulus deal negotiations remain at an impasse, a bipartisan group of 50 lawmakers are proposing a $1.5 trillion stimulus deal compromise.

Das macht das Kraut auch schon nicht mehr fett. Einfach irre, wie das politisch motivierte Hinauflizitieren jegliche ökonomische Rationalität aushebelt. AÖ

15:42 | scmp: US election 2020: Trump and Biden both vow to reduce reliance on China, but methods will be ‘night and day’

As voters in the United States prepare for the presidential election on November 3, the South China Morning Post is exploring the potential ramifications for China. The ninth part in the series looks at how the potential China trade policy of Joe Biden would differ from that of Donald Trump.

Das Märchen, wonach die Demokraten die Guten, weil ausschießlich multi-lateral bzw. supra-national agierend, die Republikaner aber die Bösen seien, insbesondere natürlich Trump, glauben in Europa zwar sehr viele, aber dass ist halt auch ein Grund, warum weder die EU noch größere europäische Staaten irgendeine ernstzunehmende Rolle weltweit spielen. AÖ

15:18 | the sounding line: Market Implied Inflation Expectations Are Already Higher Than Pre-Covid

In another indication that the Federal Reserve may be on track to get more than it is bargaining for as it pins interest rates at zero and prints endless amounts of money, the market implied expectation for future inflation has already jumped above 2% and above the pre-Covid level.

Angesichts der Ankündigung der Zentralbanken, das Nullzinsniveau nicht verlassen zu wollen, werden uns negative Realzinsen ebenfalls bis auf Weiteres erhalten bleiben. Zumindest für den Goldpreis sind das gute Nachrichten. AÖ

11:28 | msn: US-Universitäten begeben eilig Bonds für renditehungrige Anleger

In einer Welt sinkender Zinsen stoßen die Anleihen vom US-Spitzenuniversitäten wie Harvard und Princeton verstärkt auf das Interesse internationaler Investoren auf Renditejagd. Die Nachfrage nach Verbindlichkeiten amerikanischer Hochschulen hat bei Investoren aus Ländern wie Japan, Südkorea, Singapur und Taiwan in letzter Zeit zugenommen, wie Marktteilnehmer berichten. Somit schlossen sich die Universitäten dem globalen Boom der Bondemissionen an und begaben in diesem Jahr Anleihen im Wert von rund 36 Milliarden Dollar (30 Milliarden Euro) - das höchste Volumen seit mindestens 2004.

Solange die USA die Eintreibung der Schulden durch das Auffahren von unzähligen Flugzeugträgern verhindern können, ist das Geschäftsmodell des Verpfändens von allem und jedem durchaus tragbar. Fragt sich nur, ob der Renditehunger die Investoren nicht etwas gar naiv an die Investitionsentscheidung herangehen lässt. AÖ

16.09.2020

10:41 | vn: Die USA am Rande des Bürgerkriegs

In diesem Artikel versucht der Autor, unsere Aufmerksamkeit auf eine Tatsache zu lenken, die für den Westen schwer verständlich ist: das US-amerikanische Volk durchlebt eine Zivilisationskrise. Es ist so tief gespalten, dass die Präsidentschaftswahl nicht nur darauf abzielt, einen Führer zu wählen, sondern zu bestimmen, was das Land sein soll (Imperium oder Nation?). Keine der beiden Seiten kann akzeptieren, zu verlieren, so dass beide auf Gewalt zurückgreifen könnten, um ihren Standpunkt durchzusetzen.

15.09.2020

17:48 | sputnik: „Branche fürchtet Milliardenverluste“ – Trumps Angriff auf die Pharma-Industrie

„Unfair, dass USA weltweit die höchsten Arzneimittel-Preise zahlen“, kritisiert US-Präsident Donald Trump schon länger. Nun bringt er eine weitere Entscheidung auf den Weg, die künftig Medikamenten-Preise für den US-Markt und dortige Menschen reduzieren soll. Das könnte Pharma-Industrie hart treffen, so Experten. Aktien brechen bereits ein.
Wie das Weiße Haus in Washington am Sonntag mitteilte, hat US-Präsident Donald Trump eine sogenannte „Executive Order“ erlassen, die die Preise von US-amerikanischen Pharmazie-Produkten regulieren und begrenzen wird.

Big Pharma schwimmen die Felle davon, und das ist gut so! Trump hat es angekündigt, jetzt wird exekutiert. Ärmere Menschen können sich den Zugang zu einfachen Standardpräperaten nicht mehr leisten und der Pharma wird weltweit das Steuergeld in Milliardenhöhe in den Allerwertesten geblasen... Ja, das hat mit Fairness nichts mehr zu tun! Andere Länder werden es ihm hoffentlich nachmachen!? OF

19:21 | Leserzuschrift: She talks about the Trump administration making insulin affordable again
Gemäß dieses kurzen Clips hat sich der Preis für eine Wochenration Insulin unter Trump von knapp 400 US-Dollar auf 15 (!) reduziert. Ob es stimmt weiß ich nicht, habe mir das Video trotzdem mehrmals angesehen.

Gut, es ist ein Wahlkampf-Clip, aber genau das hat der 45er in seinem Wahlkampf 2016 versprochen und hält es nun auch! Dringende Standardmedizin muss für alle leistbar werden! OF

13:04 | the street: Senate Tie is the Most Likely Outcome

The makeup of the new US Senate seems headed for a tie in the November election.

Dadurch bekommt die Präsidentschaftswahl noch mehr Gewicht, denn bei einem geteilten Senat entscheidet die Stimme des Vizepräsidenten. Gleichzeitig wird auch jede der Senatswahlen bedeutsamer, weil nur wenige Stimmen in einem Bundesstaat den Ausschlag über die Machtverhältnisse in Washington für vier Jahre geben können. Die Nacht vom 3. auf den 4. November wird für viele eine extrem nervenaufreibende werden. AÖ

12:34 | rt: Videos of Biden touching young girls flagged as 'child sexual exploitation' by Twitter despite being official public footage

C-Span footage of Joe Biden interacting with girls is being flagged by Twitter for violating their Child Sexual Exploitation Policy after popping up online during an argument about the politician's character. The dispute on social media saw Texan progressive activist Johnny Graz seeking to make a case that the Democratic presidential nominee should be investigated for sexual assault.

Wenn das selbsternannte Wahrheitsmedium "Twitter" diese Einstufung vornimmt, dann wird es auch stimmen. Im Ernst, angesichts der Widerwärtigkeit von John Bidens wiederholten Übergriffen: So eine Person hat in keinem öffentlichen Amt etwas zu suchen. AÖ

11:12 | Leser-Nachbetrachtung zur Einschätzung des EX-CIA-Agenten von gestern (17:03)

Mir fallen beim besten Willen nur zwei bis drei Alternativszenarien zu den von Sam Faddis gestellten Prognosen ein. Eins verrückter als das andere.
Die Demokraten können sich eine reguläre Wahl nicht erlauben. Dass sie diese verlieren würden ist für mich gesetzt. Eigentlich können die sich nicht mal ein einziges TV-Duell leisten und ich bezweifle insgeheim spätestens seit Bekanntgabe, dass Biden der Gegenkandidat sein wird am Stattfinden eines solchen. Salopp gesagt zieht sich Trump den Biden am Stück durch die rhetorische Nase.
Entweder, die D´s „nehmen Trump aus dem Spiel“ (Was auch blutige Aufstände nach sich zöge) oder es passiert vorher (im WE-Sprech) ein Großereignis, bei dem auch DJT zu Schaden kommt (körperlich oder politisch), oder JFK Jr. kommt auf einem weißen Q dahergeritten und bekehrt die Linken dieser Welt.
Ich wäre in allerhöchstem Maße überrascht, wenn es zu regulären Wahlen käme. Wenn doch, wird es so enden wie im Artikel beschrieben.
Ich nehme es der Redaktion nicht übel, wenn dieser weit hergeholte Kommentar in einer Schublade verschwindet, höre mir aber auch gerne abweichende Prognosen an. Vielleicht übersehe ich etwas.

Keine Sorge, wir bringen gerne auch weit Hergeholtes! Besonders, seit die Geschehnisse bzw. die politischen Entscheidungen besonders weit her geholt schienen. "Weit hergeholt is the new normal"! TB

14.09.2020

18:53 | Die US-Korrepondentin: Fast die Hälfte der jungen Amerikaner sagt, es sei in Ordnung, Leute für die Unterstützung von Trump zu entlassen!

Nearly half of young Americans believe it is acceptable for people to be fired from their jobs over their support for President Donald Trump, according to a poll.
62 percent of Americans are inclined to self-censor what they say politically “because others might find them offensive,” a new report released by the Cato Institute shows. Poll: 62% of Americans Say They Have Political Views They’re Afraid to S...
50% of strong liberals support firing Trump donors, 36% of strong conservatives support firing Biden donors; 32%...
Even moderate leftists say they feel increased fear of offending the offendable

Arme gehirngewaschene Kreaturen! Wie hier bei uns! Wahlalter auf 35 erhöhen und die Sache hat sich (fast)! OF

17:03 | unbestechlichen: Ex-CIA Agent: Gewinnt Biden, hört die Gewalt nicht auf, gewinnt Trump, wird sie explodieren

Die Webseite hat den vielversprechenden Namen „revolver“ und der Gastbeitrag von Sam Faddis löst das Versprechen ein. Der ehemalige CIA-Agent kündigt unausweichliches Unheil für die USA an und zwar gleichgültig, wer die Wahl gewinnen wird. Sein Resümee:
* Gewinnt Biden, wird die Zerstörung und Gewalt weitergehen,
* gewinnt Trump, werden die USA in einer Orgie blutiger Gewalt zerstört.
Die linke, kommunistische Revolution schere sich einen Dreck um Wahlen.

19:30 | Leserkommentar:
Dem Artikel sind zwei Dinge hinzufügen: Nicht nur die Antifa, auch die BLM-Bewegung besteht zu einem -ich nenne ihn mal- signifikanten Teil aus „Weißen“, den white liberals. Außerdem wird die Gewalt auch unter Biden nicht nur nicht aufhören, sondern spätestens mittelfristig auch steigen.
Ansonsten gebe ich dem Artikel das Prädikat unbedingt lesenswert, wenn auch nur weil er meine Ansichten teilt.
Insbesondere das Resümee bewahrheitet sich sehr oft.


12:58 | wolf street: Unemployment Crisis Going in Wrong Direction: Week 25 of U.S. Labor Market Collapse

Continued unemployment claims rise for second week, to 29.6 million, worst since Aug 1, meaning 18.4% of labor force is on unemployment insurance. State & federal initial claims jumped to 1.7 million in the week (not seasonally adjusted).

Von Erholung ist also weit und breit keine Spur. AÖ

12:34 | wiener zeitung: "Trumps Vorsprung ist diesmal viel größer"

Laut Umfragen liegt Joe Biden derzeit vor Donald Trump. Aber laut solchen Umfragen hätte 2016 auch Hillary Clinton im US-Präsidentschaftswahlkampf gegen Donald Trump gewinnen müssen. Der Schweizer Datenforscher Christoph Glauser und sein Team hatte bereits 2016 prognostiziert, dass Trump gewinnen wird. Als einziges Institut. Das Geheimnis: Umfragewerte werden nicht berücksichtigt, sehr wohl aber das Suchverhalten im Internet. Laut Glausers aktueller Datensichtung wird Trump auch 2020 gewinnen. Warum, erklärt er im Interview mit der "Wiener Zeitung".

Und in Westeuropa werden alle erstaunt (und entsetzt) sein, die sich ausschließlich aus den "Qualitätsmedien" informieren, die ja genauso gut Pressebüros von Joe Bidens Wahlkampfteam sein könnnten. Ausnahmen, wie dieses Interview in der Wiener Zeitung, bestätigen bekanntlich die Regel. AÖ

09:13 | LaRouchePAC: Former JAG Officer Richard Black Warns of a Potential Military Coup

Der fruehere JAG-Offizier Richard Black warnt vor einem moeglichen Militärputsch gegen POTUS!
Generaele planen, Trump von seinem Amt zu entfernen. Ein paar aufrechte Maenner reichen nicht aus, um diese systematische Zerstoerung der amerikanischen Republik zu stoppen, weil, so wie es aussieht, fast die gesamte US-Regierung kriminell und korrupt ist. Und die stille Mehrheit ist zu schwach, um dieser Entwicklung entgegen zu treten! Wenn kein echtes Wunder geschieht, ist dieses große Land, unabhaengig von den Wahlen, verloren. Selbst wenn Trump mit dem zu erwartenden Erdrutschsieg gewinnt, wird er diesen Sieg nicht verteidigen koennen. Ein Held reicht nicht aus, um die Welt zu retten! Trump ist gegen den Krieg. Er will Frieden und Wohlstand. Alle die genannten Offiziere, sind Teil des Sumpfes!

Dass es vor der Wahl episch wird, haben wir schon seit geraumer Zeit geschrieben, dass es nach der Wahl allerdings richtig episch werden könnte, weil die US-Linke sich nicht mehr an demokratische Entscheidungen, Rechtsstaat und die Constitution halten will, konnte sich bis zum Sommer 2020 wohl niemand vorstellen! TB

13.09.2020

13:24 | Focus:  USA: Wahlkampf mit Kalaschnikow

Sie zeigen sich mit Sturmgewehr in Amerikas Städten und schießen scharf oder mit Farbpatronen auf "Black Lives Matter"-Demonstranten. Rechte Bürgerwehren in den USA haben großen Zulauf. Was treibt ihre Mitglieder an?
Peter Diaz steht steht auf einem geheimen Schießplatz, in einem Wald im US-Bundesstaat Washington. Um ihn herum hat sich eine kleine Menschentraube gebildet. Es ist ein heißer Sonntag im August, das Knallen der automatischen Sturmgewehre dröhnt in den Ohren, die Luft riecht nach Staub, nach Testosteron.

Wie kann man nur zu seiner Nation stehen?  Pfui.  TS

11.09.2020

16:43 | anti-spiegel: Trump beschuldigt das Pentagon, Kriege nur im Interesse der Rüstungsindustrie zu führen – Was steckt dahinter?

Trump hat kürzlich auf einer Pressekonferenz gesagt, dass das Pentagon seine vielen Kriege nur führt, weil es die Auftragsbücher der Rüstungsindustrie füttern will. Er hingegen wolle die Kriege beenden und wolle nicht, dass die Söhne Amerikas dafür sterben. Die Aussage kam, als er nach den Vorwürfen gefragt wurde, er habe die Gefallenen des Ersten Weltkriegs als „Looser“ bezeichnet.

Dazu rein zufällig und nicht passend, weil frauenfeindlich: 4 of the top 5 US defense firms to be led by women! TB

13:02 | EinProzent: Lagebesprechung: Von #BLM zu Kyle Rittenhouse, Chaos in den USA – Nils Wegner im Gespräch

Die Vereinigten Staaten von Amerika befinden sich nicht erst seit der Präsidentschaft Donald Trumps in der Sinnkrise. Die politischen Konfrontationen der letzten Monate sind das Ergebnis eines schwelenden Konflikts, der sich über Jahrzehnte in der amerikanischen Gesellschaft aufgebaut hat. „Black Lives Matter“ ist eine Bewegung mit Ansage. Die USA drohen an ihrer zunehmenden ethnischen Fragmentierung zu zerbrechen. Derweil glänzt Trump durch Apathie und klassisch republikanische „Reagan-Politics“, anstatt dem Chaos auf den Straßen mit entschiedener staatlicher Intervention Einhalt zu gebieten. Als Ergebnis stehen sich milizähnliche Gruppierungen und marodierende Antifas feindlich gegenüber – die jüngste Zuspitzung dieser Frontstellung ist der Fall „Kyle Rittenhouse“. Sezession- und Freilich-Autor Nils Wegner beschäftigt sich seit Jahren dezidiert mit der amerikanischen Innenpolitik. Im Gespräch mit uns sortiert er das Geschehen und räumt mit verbreiteten US-Mythen auf.

Interessanter Podcast, der die Geschehnisse der letzten Monate rund um BLM noch einmal aufdröselt und das ganze mit geschichtlichem Hintergrundwissen ergänzt. ML

11:05 | ET: Waldbrände an der US-Westküste vernichten ganze Ortschaften

Die verheerenden Busch- und Waldbrände an der Westküste der USA haben inzwischen ganze Ortschaften verwüstet und mindestens sechs weitere Menschen das Leben gekostet. Im Bundesstaat Oregon wurden fünf Städte „großenteils zerstört“, wie Gouverneurin Kate Brown am Mittwoch (Ortszeit) schilderte. Die Behörden warnten, die Opferzahlen könnten in den nächsten Tagen noch steigen, da viele Gebiete komplett von der Außenwelt abgeschnitten sind. Waldbrände sind in dieser Jahreszeit nichts Besonderes. Jedoch in diesem Jahr treffen mehrere ungünstige Faktoren zusammen. Heißes, sehr trockenes Wetter mit stetigem kräftigem Wind.


06:49
 | ntv:  Trump vergleicht sich mit Churchill

Wenige Wochen vor der US-Präsidentschaftswahl holen Amtsinhaber Trump Aussagen aus dem Frühjahr ein. Hat er die Gefahr, die vom Coronavirus ausgeht, heruntergespielt und so das Leben Zehntausender aufs Spiel gesetzt? Der Staatschef ist in Erklärungsnot - und bedient sich historischer Vergleiche. US-Präsident Donald Trump hat eine Parallele zwischen seinen Beschwichtigungen in der Corona-Pandemie und dem Verhalten des britischen Premierministers Winston Churchill im Zweiten Weltkrieg gezogen. "Als Hitler London bombardierte, ging Churchill, ein großer Anführer, oft auf ein Dach in London und sprach"

Lieber Donald, dazu fehlen ein paar Kleinigkeiten.  Der Drink in der Hand, die Zigarre und ein paar selbstverfasste Bücher.  Die Haare sollten auch noch fallen ..... 
Aber es hindert dich nichts, sich aufs Dach zu stellen und zu reden.  TS

09:28 | Leser-Zuschrift
Trump hat nicht gelogen wenn er die “Gefahr“ wegen eines Coronavirus flach gehalten hat.
Selbstverständlich weiß er, dass von einem Virus welches in der propagandierten Form nicht existiert auch keine Gefahr ausgehen kann. Seine Kritiker sollten halt mal dazu lernen was “Viren“ eigentlich sind. Und die althergebrachte Verdummungsmedizin weiß es wohl selber nicht oder belügt bewußt die Menschen weiterhin. Trump hat sehr wohl eigene Bücher verfasst. Ich habe einige davon und sie sind sogar lehrreich und ich könnte sie guten Gewissens weiterempfehlen. Macht eure Hausaufgaben – nehmt die rote Pille und habt den Mut Neues dazuzulernen. Werft eure kognitive Dissonanz über Bord. Die Welt ist so viel mehr als all die Lügen mit denen wir seit Jahrtausenden unten gehalten werden.

11:24 | Leser Kommentar
Das sollte Trump lieber nicht tun, denn Churchill war nicht nur ein großer Anführer, sondern einer der größten Kriegstreiber, nur mit dem Ziel, Deutschland von der Landkarte zu tilgen. Dabei war er sich nicht zu schade, zigtausende wehrlose Zivilisten zu töten. Solche Eigenschaften kann man Trump nicht nachsagen.

10.09.2020

18:46 | LM: Skandal in Hollywood: Disney würdigt chinesische KZ-Lager

Ein unangenehmes Thema, ueber das wir sprechen muessen..!

"Good old Hollywood is dying, good old Hollywood is dead"... haben Waterloo&Robinson schon 1974 gesungen. Und jetzt scheint es wirklich so weit zu sein!? Der gesamte Pädokomplex, der u.a. über Jahrzehnte von dieser Anstalt gezüchtet und mit subtil dahinkreierten Drehbüchern aufgebaut wurde, wird jetzt zu recht zu Grabe getragen! Die perverse Show der Alt-Nazis und Kinderquäler mit weltweitem Netzwerk bekommt nun den Todesstoß! Das Ende eines gesellschaftlichen Niedergangs. OF

06:46 | FAZ:  „Ich wollte es immer herunterspielen“

Donald Trump fiel im Frühjahr mit verharmlosenden Äußerungen zur Gefahr durch das Coronavirus auf. Aus Interview-Mitschnitten geht nun hervor, dass er damals die gravierenden Risiken durchaus kannte. napp zwei Monate vor der Wahl in den Vereinigten Staaten hat sich Präsident Donald Trump selbst in Bedrängnis gebracht durch sein Eingeständnis, die Corona-Gefahr heruntergespielt zu haben.

Spannender Ansatz um den Wahlkampf zu gewinnen?  TS

09.09.2020

08:44 | zero-h: Rich Americans Flock To Caribbean Ahead Of US Presidential Election Turmoil

Wohlhabende Amerikaner fliehen nicht nur vor der Viruspandemie, den sozialen Unruhen und der Zunahme der Gewaltkriminalität aus den Großstädten in ländliche Gemeinden; einige dieser Menschen verlassen das Land, bis sich der Staub gelegt hat. Einbürgerungsberater, Regierungsbehörden und Immobilienentwickler weisen im Vorfeld der US-Präsidentschaftswahlen auf einen starken Anstieg der Einwanderungsströme von Amerikanern in Länder in der Karibik hin.

Und keine RLM (Rich Lives Matters) Bewegung!
Aber eh ganz praktisch, denn dort können die Reichen dann gleich bleiben, im Falle eines Biden-Gewinnes! TB

14:25 | Leser-Kommentar must read!!!
Reiche Amerikaner flüchten aus den USA…? Das müssen aber die never-Trumper sein!
Ich bin mit meiner Familie schon vor 9 Jahren aus Österreich geflohen und wir leben hier in der Karibik auf unserem Schiff. Wegen der Kinder suchen wir gezielt Kontakt zu Schiffen mit Kindern an Bord, und davon gibt es viele mehr als man glauben würde. Familien flüchten aus Südafrika, Europa, England und … nein, nicht mehr aus den USA.
Mehrere unserer Freunde aus NY und Kalifornien, die unter dem Obama-Regime ihre Kinder auf dem Meer in Sicherheit gebracht haben, kehrten nach 2 Jahren Trump im WH wieder zurück in die USA.
Also ja, die große Fluchtbewegung aus den USA gab es 2014 bis 2016 … und ab 2018 hat sich diese Strömung wieder umgekehrt.
Familien, geflohen aus der EU, GB und SA sind aber leider noch immer ohne Heimat, und mit Kindern ist das kein schönes Gefühl, auch nicht wenn man in die Karibik geflohen ist.

08.09.2020

17:28 | FOXNews:  Trump accuses Dems of allowing 'thuggery' in response to Pittsburgh diner video

President Trump responded to a viral video in which protesters in Pittsburgh appear to be disturbing an elderly white couple dining at a restaurant outdoors, blaming Democrats for allowing such behavior from their supporters to go on. In the video, several individuals can be seen shouting at the couple, some from close range. One woman can be seen walking over to their table, picking up a beverage, and drinking it. Local authorities said they are investigating the incident.

Was würde geschehen, wenn die Bürger die Sache selbst in die Hand nehmen?  Wenn die "Demonstranten" weiter so agieren, mit Terror und Beschädigung, kann es durchaus dazu kommen. TS

06:48 | FAZ:  Trump spricht von Corona-Impfstoff womöglich noch vor November

„Sicher und effektiv“ werde der Impfstoff sein, versichert Donald Trump. Seine demokratischen Widersacher warnen vor solchen Aussagen. Am Labor Day versuchen beide Seiten, bei Arbeitern zu punkten. Amerikas Präsident Donald Trump hat den oppositionellen Demokraten vorgeworfen, Unsicherheit über einen künftigen Corona-Impfstoff zu schüren. Die Aussagen der Opposition zu dem möglichen Serum seien „so gefährlich für unser Land“, sagte Trump am Montag in einer Pressekonferenz. Er betonte, der von ihm bereits für die kommenden Monate in Aussicht gestellte Impfstoff werde „sehr sicher und sehr effektiv“ sein.

Im Gegensatz zu allen anderen Politikern hat Trump bislang alles eingehalten was er versprochen hat ..... egal ob man jetzt Impfgegner ist oder nicht, hier lehnt er sich sehr weit aus dem Fenster mit dieser Aussage und dies vor den Wahlen.  Übrigens was wurde aus dem Geld, dass wir dem Billy gegeben haben?  Wo unsere Ursula von der Leyen so brav gesammelt hat ... gibt es da schon Ergebnisse?  TS

09:59 | Leser-Kommentar
Ein “Impfstoff“ ist dann effektiv, wenn er in der Lage ist die Virenlüge zu eliminieren. Wenn gleichzeitig die Begleitumstände entfernt werden unter denen die angebliche Pandemie entstanden ist, verschwindet dieses Narrativ mit. Der “Impfstoff“ an sich mag irgendetwas sein z.B. Kochsalzlösung mit irgendeinem harmlose Zusatz. Der Unsicherheit und der somit ausgelösten Verängstigung der Menschen wird damit aber dann genüge getan.

11:40 | Leser-Kommentar zum Kommentar
Ich pflichte dem Kommentator von 09:59 bei. Irgendetwas in die Blutbahn reintun was den PCR Test negativ ausfallen lässt und Voila die Corona-Hoax ist am Ende. Die Corona-Fallzahlen gegen direkt gegen Null. Ob das am Ende Kochsalzlösung oder ein Vitamin ohne Nebenwirkungen ist, ist dann egal. Wenn der Corona Hoax vorbei ist dürfte der Deep State seine letzte größere Patrone abgefeuert haben.
Der der die Menschen von diesem Hoax befreit wird gehuldigt werden.
PS n der sozialistischen Shithole Besatzungszone westlich Mannheims macht die Oberbürgermeisterin übrigens persönlich Jagd auf Nicht-Maskenträger. und will Atteste im Original sehen. Peinlich dieses Laienschauspiel. Leute ihr seit alle Nackt - ohne Corona habt ihr nix mehr was euch schützr.....

15:30 | M:  
"Irgendetwas in die Blutbahn reintun was den PCR Test negativ ausfallen lässt und Voila die Corona-Hoax ist am Ende."   
Werter Leser, der Hoax ist am Ende. In D werden täglich über 100.000 Menschen getestet. Bei einer Fehlerqoute von 1-2% erhalten Sie 1.000 bis 2.000 falsch positive Ergebnisse. Das sind ungefähr die Meldungen des RKI über die täglich 1.400 neuinfizierten Menschen. Das deckt sich gut mit nahezu Null Erkrankungen und nahezu Null Todesfällen. Wie wären die auch sonst zu erklären? Zumindest in Deutschland befinden wir uns im Rauschen der Messtoleranz.

07.09.2020

19:43 | RT: Warum die außenpolitische US-Elite Donald Trump verabscheut

Der parteiübergreifende Hass, den das außenpolitische Establishment der USA Donald Trump entgegenbringt, ist dessen Unwillen geschuldet, neue NATO-Einsätze zu befehlen. Von Biden als möglichem US-Präsidenten versprechen sie sich das direkte Gegenteil. ...Stattdessen hat er versprochen, 12.000 US-Soldaten aus Deutschland abzuziehen. Seine Forderung, dass die NATO-Mitgliedsstaaten gefälligst ihre finanziellen Beiträge erhöhen für die Aufrechterhaltung eines Militärbündnisses, das angeblich zu ihrem "Schutz" da ist, setzt dem Ganzen schließlich die Krone auf.

Einer der Frieden will und sich sogar mit den fürchterlichsten Despoten an einen Tisch setzt, den kann man scheinbar nur hassen!? Gottseidank haben sich global einige Vorzeichen geändert und das wollen diese Herrschaften nicht akzeptieren! Die blutleere Staffelei Biden wird nur noch auf Geheiß Pekings im Ring gehalten, aber der point-of-no-return scheint längst überschritten!? Und die Dems wissen es! OF

16:20 | Tagesereignis:  Trump wird gewinnen und er wird seine Mission zu Ende führen

Trump wird wiedergewählt werden und er wird ein großartiger Präsident sein. Dessen ist sich Dr. Steve Pieczenik sicher.
Der Psychiater arbeitete als Deputy Assistant Secretary of State in der Administration mehrerer amerikanischen Präsidenten. Seine Dienstzeit reicht zurück bis zu Henry Ford mit Außenminister Henry Kissinger. Am renommierten MIT erhielt er einen PhD in Internationalen Beziehungen. Dort lernte er auch John Trump kennen, Donald Trumps Onkel, den er als einen brillanten Physiker bezeichnet.

Wenn sogar die Nicht von Bin Laden für einen Wahlsieg von Trump eintritt..... kann ja nichts mehr schief gehen. TS

 

06:14 | Welt:  Das auffällige Schweigen des Donald Trump zum Fall Nawalny

Im Fall Nawalny findet US-Präsidentschaftskandidat Joe Biden scharfe Worte für den Kreml. Donald Trump hingegen gibt sich ungewohnt still. Dafür teilt er umso deutlicher gegen die Bundesregierung aus. Über Steve Jobs Witwe und Football, Nancy Pelosis jüngsten Friseurbesuch und seine Wahlaussichten hat Donald Trump am Wochenende getwittert. Während der amerikanische Präsident regelmäßig randständige Themen seinen 85 Millionen Abonnenten auf Twitter präsentiert, so hält er sich zum Fall des vergifteten Kremlkritikers Alexej Nawalny auffällig zurück.

Würde Trump etwas zu Nawalny sagen .... die Presse würde jammern, sagt Trump nichts zu Nawalny ... jammert die Presse. In Deutschland ergeht man sich derzeit darin, zwei mächtige Gegner aufzubauen, die USA mit Trump ist das Böse und Putin und sein Reich sind die Schurken. Welche Beweise liegen eigentlich vor, außer das Nawalny in Berlin behandelt wird?  
Selbst Linke Politiker dürfen keine Sichtweise einbringen, den Spekulation ist derzeit alles in diesem Fall ..... TS

06.09.2020

19:28 | US-Korrespondentin: EVEN MSM SAYS PREPARE FOR CIVL WAR AFTER THE ELECTION! FORMER AG: DOJ 2 DEAL W/CENSORSHIP BEFORE NOV

Wir sind vorbereitet, vernetzt und geduldig. Ich wohne in einer Multikulti Nachbarschaft. ALLE meine schwarzen Nachbarn besitzen Waffen und die meisten waehlen republikanisch! Mein Nachbar sagte mir gestern, dass er wieder Trump waehlen wird. "Weisst du, meine Mutter ist, um mein Studium zu finanzieren, putzen gegangen. Aus mir ist was geworden, ich bin pensionierter Gefaengnisdirektor und meine Frau ist pensionierte Lehrerin. Aus unseren vier Kindern ist auch etwas geworden. Ich habe durch Fleiss, Disziplin und eisernen Willen, viel erreicht. Die Demokraten sind nicht mehr die Partei, die sie einmal waren. Ich denke, dass die Schwarzen, die die Staedte anzuenden und randalieren, absolute Looser sind, die nur Chaos verursachen und nichts zum Gemeinwohl beitragen wollen. Das sind Verbrecher und Idioten. Ich fuehle mich schlecht, wenn ich staendig an unsere schwarze Vergangenheit erinnert werde, wie du dich vielleicht auch schlecht fuehlst, wenn du staendig an die Nazi-Germany Zeit erinnert wirst. Das ist lang vorbei und das Leben geht weiter. Leute im TV, die mir ein schlechtes Gefuehl geben wollen und versuchen mich gedanklich zu manipulieren, sind fuer mich Abschaum. Wir haben $2 400 von der Regierung bekommen. Das gab es noch nie. Ich habe das Geld meinen Enkeln gegeben. Obama ist schwarz, ich bin Schwarzer, aber Obama hat ausser Krieg, smartem Bull Shit und Steuererhoehungen, nichts vorzuweisen. Trump ist anders. Er mag zwar etwas rauh sein, aber er haelt was er versprochen hat und er gibt mir ein gutes Gefuehl. Keine Angstmacherei, Drama und Verunsicherung, sondern das Gefuehl von Zuversicht, Staerke und Wuerde!"

Hautfarbe oder Abstammung hin oder her, die Menschen erkennen mittlerweile, welch perfide Spielchen auf ihre Kosten von den Dems gespielt werden! Und in socialmedia-kanäle sieht man Bilder von Trump, die ob der Herzlichkeit und Verbundenheit zu seinem Volk die MSM scheuen, wie der Teufel das Weihwasser! Die Menschen sehen es langsam und das ist gut so! OF

14:39 | Focus:   Trump stachelt dubiose "Q"-Bewegung an - und bringt so seine Partei gegen sich auf

Im US-Wahlkampf spielen die Anhänger der QAnon-Bewegung eine wesentliche Rolle. US-Präsident Donald Trump bezeichnet die Mitglieder von "Q" als Menschen, die die USA lieben. Viele seiner Parteikollegen distanzieren sich von den Verschwörungstheoretikern.

Da werden sich die "Kuh"-Anhänger aber freuen, endlich hat Trump sie bemerkt.  Nur eine kleine Frage, wer war eigentlich bislang der militärische Oberbefehlshaber des militärischen Kuh-Geheimdienstes? TS

05.09.2020

12:46 | FoxNews:  Trump approval back up to pre-coronavirus shutdown high of 52 percent: poll

President Trump’s approval rating is back up to its pre-pandemic high of 52 percent, according to a Rasmussen poll.
Friday’s Rasmussen Reports approval rating for Trump was 52%. At the same time, 48 percent disapprove. Strong feelings for the president are equal on both sides-- 42 percent strongly approve of the president’s job and 42 percent strongly disapprove.

Das wird dem Spiegel nicht gefallen.   TS

04.09.2020

18:42 | ak: Laut „Spiegel“ gewinnt Biden die US Wahl – Wie sieht die Realität aus?

Geht es nach dem „Spiegel“, liegt der Demokrat Joe Biden in den Umfragen der Präsidentschaftswahlen in den USA vor Donald Trump und hat bessere Chancen, die Wahlen zu gewinnen…

Ginge es nah dem Spiegel hätte Trump gegen Killary verloren, die Briten wären noch in der EZ und das Virus hätte halb Europa vernichtet! TB


15:23 | Zerohedge:  Another Blockbuster Jobs Report: US Unemployment Rate Unexpectedly Tumbles To 8.4% As Payrolls Beat Expectations

Amid a wide range of sellside estimates, and a whisper number that was either too high or too low depending on whom you asked, moments ago the BLS reported that in August, the number of payrolls was almost unexpectedly in line with consensus expectations: according to the August jobs report, some 1.371MM payrolls were created, essentially on top of the 1.35MM expected.

Trump kann jetzt die nächsten zwei Monate mit starken Beschäftigungszahlen aufwarten ... einer Steuererleichterung durch den Wegfall der Lohnsteuer für Einkommen unter 100.000 Dollar im Jahr, Hilfe für Arbeitslose, Hilfe für Kranke durch die Senkung der Medikamentenpreise, den Stopp von Zwangsräumungen und der so wichtigen Veteranenhilfe. 
Was kann Biden anbieten?
Das wollen die Demokraten nicht hören, sehen und bei uns in Europa ist das sowieso ein absolutes Tabu-Thema. Sicher die Demokraten kämpfen auch um jeden Arbeitsplatz ... und wenn sie sich sogar in Gefahr begeben beim Friseur, nur damit dieser ein paar Dollar verdient. Vielleicht wäre das so eine schöne Story für die europäischen Medien?  
Es bleibt nur eins über ..... Trump wirkt. TS

08:52 | faz: „Der tief sitzende Rassismus ist institutionalisiert in Amerika“

Der demokratische Präsidentschaftskandidat Joe Biden hat in der von Protesten erschütterten Stadt Kenosha ein konsequentes Vorgehen gegen Rassismus in den Vereinigten Staaten versprochen. „Der tief sitzende Rassismus ist institutionalisiert in den USA, er existiert immer noch, schon seit 400 Jahren“, sagte Biden am Donnerstag. Jetzt sei die Chance, dagegen anzugehen.

Die anbiedernde Unterwürfigkeit von Biden ist nicht mehr nur mehr peinlich, sondern selbstentwürdigend. AÖ

08:36 | wolf street: Big Setback for the Unemployment Crisis: Week 24 of U.S. Labor Market Collapse

Continued unemployment claims jumped by 2.2 million to 29.2 million, worst since Aug 1, as claims by gig workers under federal PUA program soar. State plus federal initial claims jumped to 1.59 million “not seasonally adjusted.” 18.3% of labor force on unemployment insurance.

Angesichts dieser, für Trump sehr nachteiligen Entwicklung, wird er im Wahlkampf stärker betonen müssen, dass trotz allem er besser in der Lage sein wird, die Krise zu meistern, als Biden und die Demokraten. Dass ihm derzeit weitere Republikaner die Gefolgschaft verweigern und sich hinter Biden stellen, mag auf den ersten Blick nicht sehr ermutigend wirken. Andererseits wird Trump dadurch besser die Karte spielen können "Ich gegen das System/gegen den Sumpf". AÖ

03.09.2020

15:15 | Sputnik:  US-Gericht erkennt von Snowden aufgedeckte NSA-Massenüberwachung als illegal an

Ein Appellationsgericht in den USA hat das von Edward Snowden offengelegte Massenüberwachungsprogamm des US-Nachrichtendienstes NSA, das Daten zu Telefonanrufen, E-Mail- und Internet-Browsing-Aufzeichnungen gesammelt hatte, als illegal befunden. Der Whistleblower selbst begrüßte das Urteil.

..... das ist ein ... no na Urteil. TS

12:26 | cnbc: Biden is still ahead of Trump in the polls, but the gap is narrowing

Joe Biden is still beating President Donald Trump in most general election polls – but averages of recent surveys show signs that the Democratic nominee’s lead is narrowing slightly following the parties’ national conventions. A shift in the wake of the nominating conventions is hardly unprecedented, and most national polls indicate no dramatic bump for Trump since the start of the Republican National Convention. But some recent surveys still indicate an uptick in approval for the incumbent, and some swing-state polls show a larger change in Trump’s favor.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich Biden mit seinem Besuch der Familie von Jacob Blake einen Gefallen macht. Das mag bei den lautschreienden BLM-Aktivisten und den links-liberalen Medien gut ankommen, beim gemeinen Wahlvolk, gerade auch bei den Schwarzen habe ich da so meine Zweifel. AÖ

08:24 I foxnews: US Marshals Service 'Operation Safety Net' recovers 25 missing children in Ohio in first two weeks

One in six of the roughly 23,500 endangered runaways reported in 2019 were probable victims of child sex trafficking

Mal sehen, was da noch kommt..... HP

06:47 | FAZ:  Trump-Regierung will Impfstoff-Ausgabe ab 1. November ermöglichen

Wenige Tage vor der Wahl könnten in Amerika die ersten Coronavirus-Impfdosen verteilt werden. Die Gesundheitsbehörde der Trump-Regierung macht nun Druck auf die Bundesstaaten. Die amerikanische Regierung hat die Bundesstaaten aufgefordert, für die Verteilung eines möglichen Corona-Impfstoffes ab dem 1. November bereit zu sein. Der Chef der Gesundheitsbehörde CDC, Robert Redfield, appellierte in einem am Mittwoch bekanntgewordenen Brief an die Gouverneure, die Fertigstellung von Verteilzentren bis zu diesem Datum sicherzustellen.

Ich verstehe es nicht. Sorry, die EU bestellt Impfdosen in nicht unbeträchtlicher Menge, die USA bereiten Verteilungszentren vor und nur Russland hat einen Impfstoff. Amerika hat keinen Impfstoff, die EU hat keinen Impfstoff ..... wo käme jetzt auf einmal ein Impfstoff her?  Gebe es einen Impfstoff der in Betracht zu ziehen ist, hätte man dies gemeldet und da gibt es ja noch ein Testverfahren auf Verträglichkeit.  .... und dann bleibt da noch Bill Gates übrig, er hat sich die Kohle eingesackt und seit diesem Moment ist er abgetaucht, da hört man nichts mehr.  Was läuft da?  TS

02.09.2020

18:57 | anti-spiegel: Ist die Corona-Situation in den USA wirklich so schlimm, wie die Medien behaupten? CDC-Zahlen geben die Antwort

Die deutschen (und alle westlichen) „Qualitätsmedien“ berichten uns den ganzen Tag, in den USA herrsche eine Art Katastrophe wegen Corona. Die offiziellen Zahlen der US-Seuchenschutzbehörde CDC zeigen jedoch etwas anderes.
Das CDC ist US-Gegenstück zum deutschen Robert-Koch-Institut (RKI). Es meldet also die offiziellen Zahlen zu Corona. Und diese Zahlen zeigen, dass in den USA – genauso wie in Deutschland – die Zahlen künstlich aufgeblasen werden. Wie das in Deutschland funktioniert, habe ich hier mit allen Originalquellen aufgezeigt.

Die Menschen wissen bereits, dass die ihnen vorgesetzten Zahlen ein totaler Hoax sind. Sobald das erste MSM-Haus "fällt" (Die Bild wäre eigentich prädestiniert dafür), bricht das Kartenhaus zusammen wie der Schneemann im Frühling! Bis zum Election-Day warten zu müssen, wäre allerdings schon ein wenig fahrlässig! Doch die Luft ist draußen! OF

12:26 | scmp: US elections: who does China really want to win, and will it make a difference?

As voters in the United States prepare for the presidential election on November 3, the South China Morning Post will explore the potential ramifications for China. In this first part of the series, Shi Jiangtao examines the high stakes for China, which both Donald Trump and Joe Biden have branded a central threat to US interests.

Nachdem die Außenpolitik maßgeblich vom Senat formuliert wird, würde auch ein Sieg Joe Bidens nicht so viel an der grundlegenden Einstellung der USA zu China ändern. AÖ

07:05 | FoxNews:  Pelosi used shuttered San Francisco hair salon for blow-out, owner calls it 'slap in the face'

House Speaker Nancy Pelosi visited a San Francisco hair salon on Monday afternoon for a wash and blow-out, despite local ordinances keeping salons closed amid the coronavirus pandemic, Fox News had learned. In security footage obtained by Fox News, and timestamped Monday at 3:08 p.m. Pacific Time, the California powerhouse is seen walking through eSalon in San Francisco with wet hair, and without a mask over her mouth or nose.

Klassische Haarspalterei .... TS

06:48 | FAZ:  „Es war kein friedlicher Protest, sondern inländischer Terrorismus“

Gouverneur und Bürgermeister rieten ab, doch Präsident Trump ließ es sich nicht nehmen, am Dienstag nach Kenosha zu reisen. Die Familie des angeschossenen Jacob Blake trifft er dabei nicht – lobt aber die Polizei. Der amerikanische Präsident Donald Trump hat in einer umstrittenen Aktion die Stadt Kenosha besucht, die nach Polizeischüssen auf einen Schwarzen von teils gewaltsamen Protesten erschüttert worden war.

Die Analyse ist richtig und somit ist auch der Slogan für die restliche Zeit des Wahlkampfes zu erkennen ..... Inlandsterror. TS

06:23 | sf: Joe Biden ist eine Kandidaten-Attrappe

Es nimmt langsam groteske Züge an.
Joe Biden, der von seinem Wahlkampfteam seit Monaten im Keller seines Hauses versteckt und nur gelegentlich herausgelassen wird, um vorgefertigte Statements zu verlesen und als Rede auszugeben oder Interviews, zu dem ihm die Antworten auf die vorbesprochenen Fragen eingetrichtert wurden, zu geben, hat es wieder getan. Er hat eine Frage beantwortet, die sich nicht in seinem Interview-Entwurf befunden hat, nunja, er hat versucht, eine solche Frage zu beantworten.
Sehen Sie selbst:

Ja, tatsächlich sehenswert! Der "Gute" stammelt vor sich hin und wirkt gelinde gesagt, verwirrt. Das Traurige: wir haben Kandidaten/Politiker, die berechnen den Energiebedarf in Megabyte (Özdemir), sehen das Koboldproblem gelöst (Baerbock), verkünden "wir schaffen das" oder haben erkannt, dass das Virus "mit dem Auto kommt" (Kurz). HP

01.09.2020

19:00 | Die US-Korrespondentin: Q geknackt, die Code Girls und Monroe ist die Botschaft

Diese Woche hat die CDC stillschweigend die Covid Zahlen upgedated. Sie mussten jedoch zugeben, dass von den 153.504 registrierten Toten, nur 6% an Covid verstorben waren. Es haette niemals einen Lockdown geben duerfen und die Menschen haetten niemals mit Masken rum laufen muessen! ALLE MASKEN bieten keinen ausreichenden Schutz gegen Viren, sie SIND NUTZLOS! Kein Buergerkrieg, weil weder POTUS, noch das amerikanische Volk, sich von den linken Kommunisten provozieren haben lassen. Jetzt wird vielleicht das Q Geheimnis gelueftet. Es weist auf die Code-Knackerinnen waehrend des 2. Weltkrieges hin - 1943 = 17 = Q Die Code Girls!
>Thousands of talented women were secretly recruited and trained during the war to become code breakers for the US Army and Navy. Working tirelessly at two codebreaking centers in the DC area, these women cracked code that provided critical intelligence information in the European and Pacific Theaters.<

Und diese 6% sind wahrscheinlich auch bloß eine Vermutung, da ja Obduktionen nicht erlaubt oder durchgeführt wurden! Dass die Masken keinen Schutz bieten und nutzlos sind, schreiben auch wir schon seit Wochen! Aber solange diese globale Lüge von den gekauften Mainstream-Medien unterstützt wird, wird es schwer, bis zur letzten Bäuerin in den Hintertälern durchzukommen! Aber die Lüge wird fallen! OF

12:30 | the sounding line: Sam Zell: Riots and Violence Bigger Factor Than Covid in Flight from Cities, Commercial Retail a ‘Falling Knife’

Sam Zell, real-estate mogul and Chairman of Equity Group Investments, recently spoke with CNBC about hit outlook for the real-estate market in light of Covid and the endless riots and violence plaguing American cities.

Wer will schon in Gegenden wohnen, wo marodierende Banden - von der Politik gehätschelt - herumziehen können. Stellt sich nur die Frage, warum die Wähler Bürgermeister ins Amt gehievt haben, die nicht den Mumm haben, gegen diese Entwicklungen vorzugehen. Oder kommt bei den nächsten Wahlen auf lokaler Ebene die große Wende? AÖ 


12:43 | Silverado zum Shock Report von gestern

Die Leute beschränken sich ja gern aufs Schlagzeilen lesen und sehen 180.000 Tote, aber dann steht auf der entsprechenden Seite vom CDC:
Comorbidities
Table 3 shows the types of health conditions and contributing causes mentioned in conjunction with deaths involving coronavirus disease 2019 (COVID-19). For 6% of the deaths, COVID-19 was the only cause mentioned. For deaths with conditions or causes in addition to COVID-19, on average, there were 2.6 additional conditions or causes per death. The number of deaths with each condition or cause is shown for all deaths and by age groups. For data on comorbidities,
Und eine Fußnote gibt einen Hinweis auf die kreative Gestaltung: 1 Deaths with confirmed or presumed COVID-19, coded to ICD–10 code U07.1. Confrimed bedeutet bestätigt, Presumed steht für "angenommen, vermutet".
https://www.cdc.gov/nchs/nvss/vsrr/covid_weekly/index.htm?fbclid=IwAR2-muRM3tB3uBdbTrmKwH1NdaBx6PpZo2kxotNwkUXlnbZXCwSRP2OmqsI