24.02.2021

18:54 | grenzwissenschaft: Perseverance: Schon erste HD-Aufnahmen des neuen Mars-Rovers wecken astrobiologisches Interesse

Pasadena (USA) – Nachdem unmittelbar nach der erfolgreichen Punktlandung des neusten NASA-Rovers „Perseverance“ im Marskrater Jezero lange Zeit nur zwei niedrigaufgelöste Aufnahmen der Navigations-Kameras des Mars-Rovers zur Verfügung standen, hat die NASA nun erste hochauflösenden Farbaufnahmen sowohl des spektakulären Landevorgangs als auch der unmittelbaren Umgebung veröffentlicht.

Der Bondaffe
Die ersten HD-Fotos aus der Gemeinde "Mars" in der Wüste von Nevada werden dem staunenden (und naivem) Volke präsentiert. Überzeugend ist es nicht, die Fotos können überall auf der Erde gemacht worden sein. Mit mittelalterlicher Technik eine globale Illusion fach- und weltmännischen Fortschritts zu nähren imponiert sogar mir.
Ich glaube den Amerikanern kein Wort (und auch kein Bild). Wir sollten gerade auf wissen-schaft-licher (!) Seite mehr hinterfragen. Was wird uns präsentiert? Was wird uns erklärt? Die schaffen es doch nicht einmal, dauerhaft ordentliche Raketenstarts hinzukriegen. Nein, wir werden mit der NASA an der Nase herumgeführt und wir (Idioten) lassen uns beeindrucken und sogar führen.
Die machen ein paar Bilder im Studio, Hollywood kann das am besten, und wir glauben das. Wir sollten damit aufhören. Sie veraschen uns wie wir es brauchen, lachen sich ins Fäustchen, weil wir ihnen sogar abnehmen, daß sie mit einem primitiven Fallschirm auf dem Mars landen. Was für eine Show. Show-Time, das können die am besten. Aber mehr nicht.
Ich habe denen das lange abgenommen, aber jetzt nicht mehr. Ein neuer Informant brachte mich zum Zweifeln, dafür bin ich sehr dankbar.

20:00 Leser-Kommentar zum Bondaffen
Heute auf Telegram gefunden: „Hier die wirklich echten Bilder vom Mars 🤡“

Bildschirmfoto 2021 02 24 um 20.00.37

12:52 | we: GOP-Vertreter versuchen, jedes Biden-Angebot zu blockieren, um Gitmo-Häftlinge in die USA zu bringen

Ein Paar von GOP Haus Mitglieder haben einen Gesetzentwurf eingeführt, um die Übertragung von Häftlingen aus Guantanamo Bay in die Vereinigten Staaten zu verbieten, nachdem die Biden Verwaltung angekündigt, Pläne in Richtung der Schließung des umstrittenen Marinegefängnis Anfang dieses Monats zu arbeiten.
Wenn der Gesetzentwurf verabschiedet wird, wird er am Dienstag von den Reps. Jeff Duncan und Nancy Mace aus South Carolina, würde sicherstellen, dass keine Gelder des Verteidigungsministeriums "für den Transfer, die Freilassung oder die Unterstützung des Transfers oder der Freilassung" des 9/11-Masterminds Khalid Sheikh Mohammed oder anderer mutmaßlicher Terroristen, die in Guantanamo Bay festgehalten werden, "in die oder innerhalb der Vereinigten Staaten, ihrer Territorien oder Besitztümer" verwendet werden dürfen.

Die Kleine Rebellin
Das geht jetzt schnell, den langjährigen Wunsch von Obama, Guantanamo zu schließen, umzusetzen. Die theoretische Mehrheit in den Kammern haben sie. Hier scheint tatsächlich die Angst umzugehen, dort evtl. selbst zu landen.

23.02.2021

19:54 | anti-spiegel: Humor ist wenn man trotzdem lacht: USA verleihen Rjaboschapka Orden für den Kampf gegen Korruption

Rjaboschapka ist eine Schlüsselfigur in Bidens Korruptionsnetzwerk in der Ukraine und er hat die Ermittlungen gegen Joe Bidens Sohn Hunter wegen Korruption massiv sabotiert. Dafür hat er nun vom US-Außenministerium den “verdienten” Orden verliehen bekommen. ...Hunter Biden, der weder etwas vom Gasgeschäft versteht, noch sich in der Ukraine auskennt, hat dafür offiziell 50.000 Dollar Monatsgehalt bekommen. In Kiew war er in den folgenden Jahren nur drei Mal. Darüber hinaus hat die New Yorker Firma Rosemont Seneca, deren Miteigentümer er ist, mehrere Millionen Dollar an Beraterhonoraren von Burisma erhalten. Joe Biden wiederum war zu der Zeit unter Obama für die Ukraine verantwortlich und hat das Land de facto regiert. Als der damalige ukrainische Generalstaatsanawalt Schokin gegen Burisma ermitteln wollte, hat Biden dafür gesorgt, dass Schokin gefeuert wird.

Lange kann dieses Treiben wohl nimmer gutgehen!? Es liegen alle Beweise des mafiösen Konstrukts am Tisch und ein Establishment verhält sich, als sei alles in bester Ordnung und niemand bemerkt oder sieht etwas!? Wie verrückt ist diese Welt geworden!? Was Jen Psaki auf Nachfrage wohl dazu sagen wird?? OF

18:19 | WE: Big Tech political donations flowed to Biden as employees spurned Trump

Präsident Biden sammelte in seinem Wettlauf um den Wahlsieg Millionen von Dollar von Mitarbeitern von Technologieunternehmen im Silicon Valley, wobei Spenden von Mitarbeitern von Google, Facebook, Amazon, Microsoft und Apple andere Unternehmensspender übertrafen.
Die Zahlen zeigen laut einer Analyse neu veröffentlichter Finanzberichte für Kampagnen, wie Big Tech Biden mit überwältigender Mehrheit unterstützt hat.

Die Kleine Rebellin
Selbst die Spenden für Bidens Wahlkampf waren ein Betrug. Welche Mitarbeiter dieser Superunternehmen sind finanziell in der Lage in dieser Höhe zu spenden. Trumps Einnahmen über Firmen von 500 000 Dollar sind dagegen regelrecht mickrich. Wenn man nun auch noch den Wahlkampf der beiden im Aufwand gegenüber stellt, wo sind Bidens Spenden geblieben?

16:22 | sna: Einblick in Steuererklärung: Trump scheitert vor Supreme Court und muss Finanzen offenlegen

Der ehemalige US-Präsident Donald Trump ist am Montag vor dem Obersten Gerichtshof der USA gescheitert. Mit dem Urteil des Supreme Courts wurde der Weg für einen Einblick der New Yorker Justiz in Steuererklärungen des Politikers freigemacht.
Das Gericht lehnte einen Antrag von Trumps Anwälten ab, die Herausgabe der Unterlagen an den Bezirksstaatsanwalt von Manhattan, Cyrus Vance, zu blockieren, meldet die Nachrichtenagentur Reuters. Vance hatte im August 2019 bei Trumps Wirtschaftsprüfer im Rahmen von Strafermittlungen Steuerunterlagen aus den Jahren 2011 bis 2018 angefordert.
Dazu passend: Trumps vollständige Antwort auf die Entscheidung des Obersten US-Gerichtshofs zur Steuererklärung (ET)

Die Kleine Rebellin
Eigenartige Arbeit des Supreme Court. Über die Offenlegung von Trumps Finanzen wird eine Entscheidung gefällt. Beweise über einen gigantischen Wahlbetrug wurden erst einmal gar nicht entgegen genommen. Nun wird geprüft, ob es überhaupt zu einer Bearbeitung kommt.

14:46 | RT:  Laut einer Umfrage würde fast die Hälfte der Republikaner ihre Partei für Donald Trump verlassen

Das eine "Trump-Partei" durchaus gute Chancen hätte, sich in den USA zu etablieren, zeigt eine Umfrage der Suffolk University und der Zeitung "USA Today". Nur 27 Prozent der Republikaner würden ihrer alten Partei dann noch treu bleiben. Fast die Hälfte – 46 Prozent – der befragten Republikaner würde Donald Trump folgen, wenn er seine eigene Partei gründen würde, ebenfalls 27 Prozent wären unentschlossen.

Das wäre für Amerika sicher einmal eine Bereicherung .... den der DS trifft beide Parteien ... und so wäre es eine Bürgerbewegung. TS

16:25 | Leser-Kommentar
Drei Parteien System so ähnlich wie in Deutschland, dann ist die USA noch schneller erledigt.

16:55 | Leser-Kommentar zum Kommentar von 16:25
Drei Parteien System so ähnlich wie in Deutschland ...? In welchem Jahr ist der Kommentator geistig stecken geblieben? Selbst wenn wir die CDU/CSU als eine Partei zählen, haben wir spätestens seit die Grünen den Sprung ins Parlament geschafft hatten ständig mehr als 3 Parteien dort vertreten. Im Augenblick sind es 6, wenn ich richtig gezählt habe. Die unzähligen Kleinparteien im Lande, die unter "Sonstige" geführt werden, gar nicht mitgezählt.

18:11 | Leser-Kommentar zum Kommentar von 16:55
Hm werter Leser, wohl eine Sache der Betrachtsweise. Eigentlich haben wir fast nur noch eine Partei die rot und hat ein Linksgewinde. Ob man auf die auf Käseschachte was anders schreibt, ist sowas von egal.
Und was haben die zich Parteien im Land bewegen können, auch die Sonstigen ? Ich sitz im bayer. Löwenkäfig und sehe zu, wie wir alle Eins und gleich werden. Ich hab nen Trost, das ist noch Bier und die Hoffnung, das das ganz sicher nichts bleibt wie es ist. Trotz AfD, was hat die bewegen können ? Ausser das sie angeblich rechts sind und in die Gaskammer gehören. Was mich zur Frage führt, wo sind sie bitte geistig steckengeblieben ? Darauf hol ich mir jetzt ein gutes Bier.

06:15 | FoxNews:  State Dept briefing gets heated as reporter asks if Biden admin taking credit for Trump accomplishments

Der hitzige Austausch kam, nachdem die Biden-Administration am Freitag eine Schicht von Sanktionen für ein russisches Schiff und den Reeder für ihre Arbeit Nord Stream 2 hinzugefügt. Ein Associated Press Reporter nahm State Department Sprecher Ned Price zur Aufgabe Montag für den Vorschlag, dass Präsident Joe Biden für eine Politik verantwortlich war, die unter der Trump-Regierung begonnen hatte.

.... da dampft das "Demokratische Weihwasser" ... Trump, der Teufel.  TS

22.02.2021

12:16 | wolf street: Who Bought the $4.5 Trillion Added in One Year to the Incredibly Spiking US National Debt, Now at $27.9 Trillion?

Jemand musste jeden Dollar dieser monströsen Schulden kaufen. Hier ist wer. Die Federal Reserve ist nicht der Einzige. Aber China baut seine Bestände weiter ab.

Wenn es eine Entwicklung gibt, die die USA bekümmern sollte, dann ist es der stetige Rückgang an ausländischen Investoren, die US-Treasuries erwerben. AÖ

07:14 | RT:  "Weiße Vorherrschaft und Kolonialisierung" – Shakespeare droht in den USA Entfernung aus Lehrplänen

Kann William Shakespeare seine Krone als Literatur-König eigentlich noch behalten? Die Washington Times sieht seine Position im US-Bildungssystem durch Gleichstellungsaktivisten gefährdet: Ein angesehenes Literaturjournal hält Shakespeare für nicht mehr "relevant".

"Sein oder Nichtsein, das ist hier die Frage" .... Nichtsein, die Frage wurde geklärt.  TS

11:02 | Leser-Kommentar
Ersatz ist ja schnell gefunden, z.B. die Werke des schwarzen Philosophen Muhammad Ali (Cassius Clay): „The Greatest – My Own Story“. Dieser Ausgleich ist hochnotwendig und zeitlich überfällig.

... ebenso die Werke von SpongeBob ... Gery The Snail .... TS

21.02.2021

14:52 | the hill: Lawyer who filed suit to reverse 2020 election results referred by judge for discipline

Ein Anwalt, der eine Klage eingereicht hatte, um die Ergebnisse der Präsidentschaftswahlen 2020 in mindestens fünf Schlachtfeldstaaten aufzuheben, wurde am Freitag offiziell verwiesen, um mögliche Disziplinarmaßnahmen zu erhalten. In dem Gerichtsbeschluss , US District Court RichterJames Boasberg District of Columbia wurde argumentiert, dass die Klage des Anwalts Erick Kaardal aus Minnesota im Namen der Wähler in mehreren Bundesstaaten "zahlreiche Mängel" enthielt, einschließlich der "Schwäche der zugrunde liegenden Grundlage für die Klage".

Apropos Wahlen und Gericht. Gestern hätte ja eine Supreme Court Sitzung stattfinden sollen. Diese wurde aber aus diversen Gründen auf Dienstag verschoben! TB

08:20 | zerohedge:  Trump To Make First Public Speech Since Leaving White House At CPAC

Der ehemalige Präsident Donald Trump wird wahrscheinlich seinen ersten Auftritt nach dem Weißen Haus am Ende des Februars machen. Er wird ein Hauptredner auf der Conservative Political Action Conference sein (CPAC) 2021 in Orlando, Florida, CPAC Communications Director Ian Walters bestätigt, die der Epoch Times.  Der ehemalige Präsident der Rede ist für den Nachmittag des geplant Feb. 28, der letzte Tag der Konferenz, Walters sagte. Es wird wahrscheinlich Trumps erster öffentlicher Auftritt sein, seit er das Weiße Haus verlassen hat Jan. 20.

Da er in letzter Zeit keine Reden gehalten hat ... kann es durchaus ein spannender Tag werden.  TS

08:47 | Leser-Kommentar
Noch mehr heisse Worte?? Oder folgen nun auch die richtigen Taten??

 

20.02.2021

16:44 | kandare: Russland prangert Biden Regierung wegen „Verfolgung“ von Trump Anhängern an

Einem Bericht der US-Nachrichtenplattform „The National File“ zufolge hat Russland die Biden-Regierung angeprangert, weil diese Trump-Anhänger und politische Oppositionelle „verfolge“...

Während weltweit gegen die Verfolgung Nawalnys, der bei Wahlen keine 2 % hinter sich bringen könnte, demonstriert wird, werden in den USA 75 Mio Trumpanhänger teilweise verfolgt, und keiner regt sich auf! TB

17:58 | Leser-Kommentar
Was regt Ihr Euch über Russland auf. Es ist das größte Land der Erde. Es verfügt über alle Bodenschätze die wir auf dieser Welt benötigen. Es führt keinen Krieg,obwohl es könnte. Es hat eine Verschuldung von der wir träumen. Es kann sich total selbst versorgen. Es hat weltweit die meisten Klimazonen. Es ist sehr lange von kommunistischen Verbrechern ,dirigiert und ausgebeutet worden. Seit Putin entwickelt sich Russland kontinuierlich und immer weiter zu seinem Vorteil. Ich bewundere das Riesenreich. S.W.

06:49 | RT:  "Beendet die Besetzung": US-Republikaner rügen Narrativ einer "QAnon-Bedrohung" bei Kapitol-Wache

Wegen einer angeblichen Bedrohung durch die Online-Aktivitäten der QAnon-Anhänger setzte sich die Kapitol-Polizei für den Verbleib der Nationalgarde am Kongresssitz bis März ein. Mit dem Vorwand solle aber nur dessen "Okkupation" gerechtfertigt werden, meinten die US-Republikaner.

Die amerikanische Demokratie stellt sich gegenüber China und Russland als sehr fragil dar und auf der Weltbühne werden die Muskeln aufgeblasen.  TS

12:27 | Leser-Kommentar
Nun, sowas passiert einfach dann, wenn sich niemand dagegen stellt. Die Demokraten können doch tun und lassen was immer sie wollen. Es passiert nichts.
Trump, der auch meine Sympathien hat und hatte, ist doch über Ankündigungen etwas "dagegen" zu unternehmen, nie hinaus gekommen. Also konnten die Demokraten Kasperle und Hugo mit den Republikanern und speziell mit Trump spielen, bis einschließlich heute und vermutlich morgen und auch noch übermorgen.
Wozu wurde Guantonamo ausgebaut, wenn Biden es nun wieder abbaut? Wozu die hunderttausende von versigelten Anklagen, wenn diese nun alle unter dem Tisch verschwinden? Wozu die vielen, sehr vielen Ankündigungen von Trump, die nie umgesetzt wurden? Die vielen Ankündigungen von Offenlegungen, von Veröffentlichungen, die bis heute unter Verschluss gehalten werden? Trump hätte wahrhaft Zeit gehabt viel von dem, was er ankündigte, umzusetzen, er tat es aber nicht. Wozu der Zaun zu Mexico, der jetzt wieder geöffnet wird? Eigentlich muss sich Trump nicht wundern, er "wusste" nach seiner eigenen Aussage doch immer und zu jeder Zeit, was die Demokraten im Schilde führten, aber er sprach nur und tat nie etwas. Er lies sich sogar die bereits gewonnene Wiederwahl zum Präsideneten von den Demokraten klauen, obwohl er wusste was da passiert und es selbst sogar so ankündigte und verhinderte es nicht. Bis heute. Was soll man da noch sagen?!
Viel kann man da wirklich nicht mehr sagen, mir jedenfalls fehlen da schlicht die Worte. Und außerdem bin ich extrem enttäuscht und mit mir vermutlich noch sehr viele mehr, eigentlich alle die da auf Trump´s Seite waren, glaube ich, wurden tief enttäuscht von einem der da auszog um die Welt wieder gerechter zu machen und nichts erreichte, im Gegenteil selbst heute noch nur in Ankündigungen lebt.
Hier in Deutschland haben wir auch so einen der ankündigt und dann nichts oder sogar das genaue Gegenteil von dem tut, was er ankündigt. Sein Name? Seehofer.
Ich traue den "Ankündigern" nicht mehr! Mich überzeugen nur noch Taten!

18.02.2021

16:28 | tagesereignis: Biden will Amerikaner entwaffnen und verlangt vom Militär interne Säuberung

Joe Biden wurde schon wieder der Lüge überführt. Merkt er das überhaupt noch? Denn genauso überzeugend, wie er vor der Wahl sagte, er würde den Amerikanern die Waffen nicht wegnehmen, genauso überzeugend sagte er gerade, dass er genau das vorhat. Im März 2020 beschimpfte Joe Biden den Detroiter Gewerkschaftsarbeiter Jerry Wayne: „Sie sind voller Sch**ße. Ich arbeite nicht für Sie. Seien Sie nicht so ein Pferdear**h.“ Was hat der Mann getan? Nun, er behauptete Biden gegenüber, dass der versuchen würde, den 2. Verfassungszusatz zu streichen, der den Amerikanern erlaubt, Waffen zu besitzen und zu tragen.

Die Kleine Rebellin
Hatten die USA nicht gerade einen Präsidenten, der seine Wahlversprechen gehaltern hat? Der musste natürlich mit allen Mittel wieder verhindert werden

18:21 | Leser-Kommentar
Was für "Show", da kann er gleich noch drauflegen, Familie abschaffen und PKW dazu. Ich denk hier an Dirty Harry und den Film "Hängt ihn höher". https://www.cinema.de/film/haengt-ihn-hoeher,1309236.html

18:37 | Maiglöckli
ganz kurz nur: "das werden die demokRATTEN nicht überleben."

18:24 | WE: Amid Texas blackouts, Democratic energy regulators dismiss GOP effort to ensure grid 'resilience'

Die Eidgenössische Energieregulierungskommission hat am Donnerstag ein drei Jahre altes Verfahren abgelehnt, um zu bestimmen, wie sichergestellt werden kann, dass das Stromnetz beim Übergang von fossilen Brennstoffen zu saubereren Energiequellen stabil bleibt.
Der Vorsitzende Richard Glick, ein Demokrat, der kürzlich von Präsident Biden befördert wurde, hat bei seiner ersten Sitzung als Vorsitzender der Kommission schnell gehandelt, um das Thema zu beenden.

Die Kleine Rebellin
Lieber lassen sie das Volk frieren, statt eine von der Trump Regierung angeschobene Netzstabilität umzusetzen. Eine feine Regierung

17:35 | ET: Kamala Harris spielt die Rolle des Präsidenten und ruft mehrere Staatschefs an

US-Vizepräsidentin Kamala Harris hat kürzlich mehrere Staatsoberhäupter angerufen, eine Aufgabe, die normalerweise vom Präsidenten erledigt wird. Das zog einige Aufmerksamkeit von Konservativen auf sich. Es wird gemunkelt, Harris könnte eine herausgehobene Position einnehmen, vor allem in Fragen der Außenpolitik. Auch das Alter des US-Präsidenten Joe Bidens wurde wieder Thema. US-Vizepräsidentin Kamala Harris telefonierte am Montag mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron. Das teilte das Weiße Haus mit.

Die Kleine Rebellin
Es läuft alles, wie vorher gesagt.

12:12 | the macro tourist: The Coming TGA Tsunami

Im Laufe des letzten Jahres habe ich einige Artikel über den Treasury General Account (TGA) geschrieben. Der erste war TAKING A DEEPER DIVE INTO THE TGA, aber der zweite war wahrscheinlich passender betitelt: TGA: ANOTHER USELESS POST? Obwohl die TGA ein faszinierendes Diskussionsthema ist, hat es bisher nicht das Geringste bewirkt. Diejenigen von uns, die über die TGA schimpfen, könnten genauso gut Wolken anschreien. Wenn Sie mit der TGA nicht vertraut sind, dann bieten diese Beiträge einen guten Ausgangspunkt, um sich zu informieren. Aber auch wenn die TGA bisher ein Nicht-Ereignis war, wird sich das bald ändern.

So oder so werden die kommenden Monate für die Notenbanker eine extreme Herausforderung werden. Als Erstes werden sie jedenfalls den Inflationsanstieg als vorübergehenden Sondereffekt kleinreden. (Ein Youtube-Video mit Mark Cabana findet sich hier.) Herzlichen Dank an den Zusender. AÖ

11:04 | n-tv: "Es ist einfach Angst" Afroamerikaner misstrauen Corona-Impfung

In den USA sind Afroamerikaner aus vielerlei Gründen besonders hart von der Corona-Pandemie betroffen. Fast die Hälfte der schwarzen Bevölkerung will sich jedoch nicht gegen das Virus impfen lassen. Die Angst, erneut zum Versuchskaninchen für medizinische Experimente zu werden, sitzt tief.

Der Kolumbianer
Ich dachte immer, Impfverweigerer sind Demokratiefeinde, Gefährder und Nazis? Dies scheint allerdings von der Hautfarbe abzuhängen, denn für schwarze Impfverweigerer hat man Verständnis. Ist das nicht rassistisch?


08:38
 | wnd: Leftist arrested for riot at Capitol paid $70,000 by CNN and NBC

Sullivans Anwalt, Steven Kiersh, argumentierte diese Woche vor Gericht, dass sein Mandant war ein Journalist und nicht ein Agent provocateur. Der Anwalt legte dem Gericht Rechnungen vor, die angeblich von den Rundfunkanstalten stammten und eine Zahlung von 35.000 Dollar an Sullivan von CNN und eine Zahlung von 35.000 Dollar von NBC Universal Media für die Nutzung des Videos dokumentierten.

Das einzig überraschende an dieser Meldung ist, dass die Wahrheit nur 1,5 Monate nach dem Geschehen ihren Weg ans Licht bannt.
In den USA dauert das zumeist viel länger! TB

17.02.2021

14:40 | MB:  Nachlese zum Sturm auf das US-Kapitol am 6. Januar

Dank der tagespolitischen Geschwindigkeit ist der Sturm auf das US-Kaptiol am 6. Januar fast schon wieder vergessen. Nach der üblichen Empörung durch die Politik und ihre Qualitätsmedien verschwand das Thema schnell wieder, obwohl – oder weil – nach der Wiederkehr von Ruhe einige Zusammenhänge bekannt wurden, die den Zwischenfall in einem etwas anderem Licht erscheinen lassen als zunächst gemeinhin angenommen. Am Ende steht nicht nur in Frage, ob es überhaupt ein „Sturm“ war – nicht zu sprechen von einem „Aufstand“ – oder doch nur eine Inszenierung durch interessierte Kreise.

... es war halt "Tag der offenen Tür" und alles ist wieder gut.  TS

11:08 | Zerohedge:  National Guard To Stay In DC "Through Fall 2021", Why?!

Eine durchgesickerte E-Mail deutet darauf hin, dass geplant ist, die Nationalgarde in Washington DC über die zuvor diskutierte Frist vom 12. März hinaus und während des gesamten Sommers UND Herbstes zu halten. Ein Bericht von FOX 5 zitiert eine interne E-Mail von Reportern, aus der hervorgeht, dass der Nationale Sicherheitsrat das Verteidigungsministerium auffordert, die Capitol Police mit der Planung der Unterstützung nach dem 12. März zu beauftragen.

Der laufende Meter wollte einen Marschallplan für Amerikas Demokratie ... und bei dieser Meldung fällt einem nur mehr ein ..... Die Demokratie wird in Washington verteidigt! wieso schickt dann Deutschland nicht Truppen nach Amerika um die Demokratie zu schützen ... die könnten dann rund ums WH spazieren gehen.  TS

06:31 | SPON:  Trump legt Republikanern Absetzung von McConnell nahe

Der Machtkampf in der Republikanischen Partei eskaliert: Nun hat Ex-Präsident Donald Trump empfohlen, den mächtigen Senats-Anführer Mitch McConnell abzusetzen. Dieser hatte ihn zuvor scharf kritisiert. Der Flügelkampf schwelt seit der Wahlschlappe im November 2020. Doch jetzt ist ein offener Machtdisput in den Reihen der US-Republikaner ausgebrochen: Der frühere Präsident Donald Trump attackierte am Dienstag den Anführer der Republikaner im Senat, Mitch McConnell, und legte dessen Absetzung nahe.

Es müss zuerst die Republikanische Partei umgebaut werden .... und Trump baut sie jetzt von außen, mit der Unterstützung der Menschen ... zu einer neuen politischen Kraft um. Lassen wir Biden/Harris noch ein oder zwei Jahre arbeiten/zerstören ... und der nächtste Präsident ist ein Rep. und kann endlich mit Umbau beginnnen.  TS

15:58 | Leser-Kommentar
Werter TS, leider für mich nicht einschätzbar. Ich sehe "Murmeltiere" die spielen, mehr nicht. Ob das in ein paar Jahren anders sein wird, halt die für sehr anspruchsvoll.

16.02.2021

07:01 | ZeroHedge:  What Did Pelosi Know, & When? Bipartisan Support Builds For 9/11-Style Commission On Capitol Riot

Die parteiübergreifende Unterstützung für eine Kommission im 9/11-Stil zur weiteren Untersuchung des Aufstands im Kapitol am 6. Januar hat die parteiübergreifende Unterstützung verstärkt, da der Gesetzgeber ein solches Gremium auffordert, die Ursache der Ereignisse an diesem Tag zu ermitteln. "Ich würde gerne wissen, hat die Polizei von Capitol Hill den Unteroffizier des Hauses und den Unteroffizier des Senats am Tag vor dem Angriff darüber informiert, dass sie mehr Truppen benötigen?" Senator Lindsey Graham sagte am Sonntaggegenüber Fox News, nachdem er erwähnt hatte, dass er der Ansicht sei, dass die öffentlich bekannt gewordenen Aktionen ein vorgeplantes Element hätten.

Auf diese Ergebnisse kann man gespannt sein, sofern sie jemals an das Licht der Öffentlichheit kommt.  Wenn man die gegenwärtige Bewegung die Trump angestossen hat betrachtet, die Ereignisse und sämtliche Theorien zum großen Umbruch betrachtet ... so muss man vielleicht einmal bedenken, Trump war nicht der Retter ... sondern der Stein des Anstoßes. Diese Bewegung fängt keiner mehr ein, da der Zweifel in den Menschen gesät wurde, alles hinterfragt wird. Die Änderung des Bewusstseins und der Wahrnehmung wird nicht in vier Jahren geschehen, nachdem Jahrzehnte der Fakes und Wahrheitsbiegungen.  TS 

16:17 | Leser-Kommentar
Eine Idee, deren Zeit gekommen ist, ist durch nichts aufzuhalten.

15.02.2021

14:35 | FoxNews:  Trump still might face punishment for Capitol riot even after Senate impeachment acquittal

Der frühere Präsident Donald Trump neckte am Samstag, nachdem der Senat ihn von der gegen ihn erhobenen Amtsenthebungsbeschuldigung freigesprochen hatte, eine Rückkehr in die politische Arena in seiner Zeit nach seiner Präsidentschaft - aber er könnte immer noch Anstrengungen unternehmen, ihn für den Angriff vom 6. Januar auf die zu bestrafen Kapitol von seinen Anhängern.

Wenn man einem Demokraten von hinten leise in Ohr flüstert ...... "Trump kommt wieder!" .... sofortiger Herztod.  TS

09:52 | Der Schwermetaller "Die Verbrechen eines Gouverneurs – Fortsetzung"

Bereits letztes Jahr im Mai wurde berichtet, daß unter Leitung von Andrew Cuomo, Gouverneur des Bundesstaates New York, die Maßnahmen des Health Commissioners Howard Zucker und des Executive Deputy Commissioners Sally Dreslin, tausende von Todesfällen in Pflegeheimen zur Folge hatten. Yaacov Apelbaum sagte, daß diese Politiker für ihre Maßnahmen in Bezug auf das China-Virus zur Verantwortung gezogen werden müssen. In der Richtlinie des New Yorker Gesundheitsministeriums steht unter anderem, daß während dieses globalen Gesundheitsnotstandes alle Pflegeheime beschleunigt Pflegebedürftige wieder aufnehmen müssen, die aus Krankenhäusern zurückkommen.

Weiterhin heißt es, daß keinem Pflegebedürftigen die Aufnahme oder Wiederaufnahme verweigert werden dürfe aufgrund eines Verdachts oder Bestätigung einer positiven Covid-19 Diagnose. Außerdem wurde den Pflegeheimen verboten, von einem Pflegebedürftigen vor Aufnahme oder Wiederaufnahme einen Covid-19 Test zu verlangen. Diese irrsinnigen Maßnahmen wurden veranlasst, da der Gouverneur Cuomo, wie auch bereits im Mai letzten Jahres berichtet wurde, von der General New York Hospital Association eine Million Dollar erhalten hatte. Im Gegenzug ermöglichte Cuomo dann der genannten Vereinigung das große Geschäft mit Covid-19-Erkrankten in Pflegeheimen. Im Januar diesen Jahres berichtete der New York State Nursing Home Report, daß vom Staat New York die Anzahl der Todesfälle in Pflegeheimen um 50 % zu niedrig angegeben wurde. Letzte Woche Donnerstag wurde dann bekannt, daß sich eine der Top-Beraterinnen von Cuomo entschuldigte, die Zahl der Todesfälle wissentlich zu niedrig angegeben zu haben.

Die New York Post schreibt dazu: „Gouverneur Cuomo’s Top-Beraterin entschuldigte sich privat gegenüber demokratischen Gesetzgebern, die Zahl der Todesfälle in Pflegeheimen aufgrund von Covid-19 zu niedrig angegeben zu haben. Sie hätten das getan aus Furcht, daß die wahren Zahlen wahrscheinlich von Strafverfolgungsbehörden gegen sie verwendet würden.“ Dieses überraschende Eingeständnis kam von Melissa DeRosa, Secretary to the Gouvernor, in einer Videokonferenz mit führenden demokratischen Politkern des Staates. Man hatte Angst, daß (der damalige) Präsident Trump die wahren Zahlen in einen gigantischen politischen Fußball gegen sie verwandeln würde. DeRosa sagte: „Er begann zu twittern, daß wir jeden in den Pflegeheimen umbringen würden. Er begann Phil Murphy (Gouverneur New Jersey), Gavin Newsom (Gouverneur Kalifornien) und Gretchen Whitmer (Gouverneur Michigan) deswegen zu verfolgen.“ Es wird Zeit das Ausmaß des Verbrechens Covid-19 an die Öffentlichkeit zu bringen.

 

14.02.2021

19:21 | Die Leseratte: Statement Trumps nach Freispruch

Und hier zur Komplettierung noch das vollständige Statement von Trump nach dem Freispruch im Impeachment-Verfahren, es wurde ja nur die Ankündigung veröffentlicht, dass es weitergeht und dies nur der Anfang ist (sinngemäß). Er hat zudem die Verfassung und Rechtstaatlichkeit gepriesen, den Demokraten eine schallende Ohrfeige versetzt indem er aufgezählt hat, was sie alles in diesem Land angerichtet haben und wofür sie stehen und sie gleichzeitig daran erinnert, dass sie gegen 75 Millionen Amerikaner regieren müssen, die ihn, Trump, gewählt hatten! Und ja, er hat noch erklärt, wofür er selbst steht und was er vorhat.

https://www.epochtimes.de/politik/ausland/donald-trumps-vollstaendige-stellungnahme-zum-freispruch-im-amtsenthebungsverfahren-a3448394.html

Ein Enthebungsverfahren für einen "abgewählten" Präsidenten ist ja an sich schon Irrsinn!? Aber noch anzunehmen, dass diese Truppe auch ernst genommen werden will, kann nur als hochgradig naiv beschrieben werden. Hier stimmt gar nichts mehr zusammen! OF

18:43 | Die Leseratte: Geschlechterdoping

Die Bundesstaaten in den USA reagieren aber schnell auf die neue Agenda der Biden-Regierung! In Mississippi wurde gerade ein Gesetz verabschiedet, das ganz klar sagt, dass Männer und Frauen unterschiedlich geboren werden, dass die Unterschiede auf den Chromosomen beruhen, dass diese verschiedene Auswirkungen haben auf das Erscheinungsbild usw. Sowas muss man heutzutage per Gesetz feststellen! Hintergrund ist, dass Sportteams weiterhin nach getrennten Geschlechtern antreten sollen, um damit den Frauen zu einem fairen Wettbewerb zu verhelfen.
Daher wird es verboten, in Sportteams an Schulen oder sonstigen öffentlich geförderte Teams Transpersonen aufzunehmen! Dabei handelt es sich ja eigentlich immer um Männer, die sich als vermeintliche Frau in einem Frauenteam Vorteile verschaffen wollen (weil sie in einem Männerteam nicht gut genug sind?). Es wird hier als reverses Doping bezeichnet! Wenn eine Frau sich durch Einnahme männlicher Hormone "stärker" macht, wird das geahndet, umgekehrt nicht!

In Utah gibt es bereits ein solches Gesetz und angeblich sind 15 weitere Bundesstaaten dabei, ebenfalls eine entsprechende gesetzliche Regelung zu treffen. Der gesunde Menschenverstand siegt.

https://sciencefiles.org/2021/02/14/ein-mann-ist-keine-frau-trans-ist-das-neue-doping/

Diese Welt scheint in Teilen in den letzten Jahrzehnten  wirklich zu einem einzigen Irrenhaus mutiert zu sein!? Früher hat man diese Methoden an Sportlerinnen immer den Ostblockstaaten zugeschoben, manche ließen sich sogar umoperieren... Doch dass es im 21 Jhdt. Gesetze  braucht, um derartiges zu regeln, ist schon ein ziemlicher Knall! OF

20:03 | Die Leseratte zu OF:
Ich fand es ja schon lustig, dass der Senat darüber abgestimmt hat, ob das Verfahren nun verfassungsgemäß oder verfassungswidrig ist. Dafür sind i.d.R. Verfassungsgerichte oder zumindest überhaupt ein Richter zuständig! Dafür gibts nur ein Ja oder Nein, keinen Konsens und keinen Mehrheitsbeschluss eines nicht zuständigen Organs.

11:34 | rt: I know this was terrible’: Deputy White House spokesman resigns after threatening to ‘destroy’ reporter

Sprecher des Weißen Hauses TJ Ducklo ist zurückgetreten, nachdem er in heißem Wasser gelandet für angeblich machen "abfällig und frauenfeindlich" Kommentare und droht zu "zerstören" ein Reporter, wenn sie seine Romanze mit einem anderen Journalisten abgedeckt. "Keine Worte können mein Bedauern ausdrücken, meine Verlegenheit, und meine Abscheu für mein Verhalten," Ducklo schrieb, wie er seinen Abschied von Präsident Joe Bidens Verwaltung am Samstagabend angekündigt.

Kommentar des Einsenders
Herrlich, wie sich der ertappte Democ-Ratt in Asche wälzt. Eine Hohepriesterin des liberalen Medienestablishments anzuschnauzen ist Gutmensch-Harakiri!:

08:53 | Leser-Kommentar zu 13.02. / 18:02 der US-Korrespondentin

Ich möchte zu dem Beitrag in der Rubrik USA von 18:02 | Die US-Korrespondenten noch anmerken : 
Es handelt sich nicht um die Air Force One.
Es ist die C-32, oder auch Air Force Two genannt.
Mit der wird höchstens der Vizepräsident durch die Gegend geflogen. Da passt was nicht. Eine riesen Show das ganze...

12:25 | Leser-Kommentar zu Leser 0853 
Vielleicht ist man in der Biden-Admin extrem paranoid und scannt die vom Trump genutzten Vehikel erst mal gründlich durch und versucht so bedeckt wie möglich sich von A nach B zu bewegen. Man kann sagen, die Angst fährt mit.

 

08:41 | FAZ:  Für Biden ist der Trump-Freispruch das „Ende eines traurigen Kapitels“

Amerikas Präsident macht seinem Vorgänger trotz des Freispruchs im Impeachment-Verfahren weiter schwere Vorwürfe. Es sei unbestritten, dass Trump „die tödliche Revolte gegen unsere Demokratie angestachelt“ habe. Amerikas Präsident Joe Biden hat den Freispruch im Amtsenthebungsverfahren gegen seinen Vorgänger Donald Trump als „Ende eines traurigen Kapitels“ amerikanischer Geschichte bewertet. „Auch wenn die letzte Abstimmung nicht zu einer Verurteilung geführt hat, ist das Wesentliche der Anschuldigung unbestritten“, heißt es in einer am späten Samstagabend vom Weißen Haus verbreiteten Erklärung Bidens.

... vielleicht vom ersten Kapitel, da sind noch einige Kapitel in diesem Buch, die wir noch nicht gelesen haben ...... TS

10:10 | Nukleus
Alle Unterschriften von Trump bleiben somit gültig und auch das wo sie drauf sind. Trump kann nun 2024 wieder kandidieren, was eine Amtsenthebung verhindert hätte. Trump hat auch den "Merkelbonus", er ist alternativlos für seine Partei. Ich schrieb, er würde in der Versenkung verschwinden, da habe ich geirrt. Trump lässt im Business gerade viele Federn, da man ihn viele Verträge kündigt. Biden/Harris werden ein hartes Brot zu kauen haben an den Post-CoVid19 Effekten. Sehen wir bald CoVid21? Oder 2024 CoVid24 um eine Wahl zu verhindern?

11:28 | Leser-Kommentar zu Nukleus
Vielleicht, und alte Männer retten die Welt, 2 Staffel läuft jetzt im Film an. Wobei ehrlich gesagt keiner weiss, wie 2024 die Welt aussieht und vor allem, wie es un die USA bestellt ist. Der Cliffhanger zum Ende der 1. Staffel, ist aber nach wie vor, seltsam und bemerkenswert.


10:25 | Leser-Kommentar zu Bidens Flieger

Also, auch wenn ich mir das bei den Show-verliebten Amis nicht so ganz vorstellen kann, aber es könnte doch sein, daß Joe B. mit Rücksicht auf «Green Deal» et al. ganz bewußt auf den fetten Jumbojet AF1 verzichtet und sich mit der schlanken AF2 spazieren fliegen läßt?
Ganz und gar nicht passt da allerdings das abgetakelte SUV rein, welches tatsächlich (im Original-Video sehr gut erkennbar) zwar völlig korrekt die Stander geführt hat, aber wirklich beulig, gammelig und unsauber vor der Kamera stand, ebenfalls die Tatsache, daß die Gangways vertauscht waren. Irgend was ist da nicht «kosher».

13.02.2021

18:33 | Tichy:  Die USA auf dem Weg zu einer »neuen Kultur«

Donald J. Trump ist nicht mehr im Amt. Also eigentlich alles Friede, Freude, Cheesecake, könnte man denken. Doch die von der amerikanischen Linken angetriebene Revolution des öffentlichen Lebens kommt gerade erst auf Touren – auch innerhalb der "New York Times".

.... freie Fahrt durch die Abwahl von Trump.  TS

18:02 | Die US-Korrespondentin ... mit zwei unglaublichen Videos

https://www.youtube.com/watch?v=jBLsTSHvdaE Bidens erster AF1 Flug!
Odd happenings on Joe Biden's first Air Force Once Trip. Meant to call shabby dude Secret Service not FBI.... Amateur video production for an Amature faker POTUS.
https://www.youtube.com/watch?v=Jc7RDvV3zqg
Weisse Haus?! Castle Rock Production Studio?!
Das mit der AF1 ist das bessere, da Biden sich in einem Dreckskarren (schmutzig) herum chauffieren lässt und die AF1 raucht beim Start. Ausserdem benutz Biden beim Einsteigen die Hintertreppe ohne "roten" Teppich! Es sind die "civil journalists", laut Gen. Flynn, welche die Wahrheit ans Licht bringen!

19:23 | Leser-Kommentar
Für mich ist das eine ganz komische "Show". Ja gut, Journalisten wo kommen die her, wer bezahlt sie, warum kommen sie so realtiv nah ran. Weshalb löscht yt die Videos nicht. Warum erscheint der Auftritt von Biden am Flugzeug, als wäre es Dreharbeiten zu einem 5 klassigen Film, wo man noch Vermutung anstellen kann, was haben die geraucht. Was ist der Sinn bzw. die Zielsetzung des ganzen. Bei so einem Storyboard, kommt USA nie zur Ruhe. Was will damit eigentlich bezwecken, von welchen Fraktionen in USA, das auch ausgehen mag. Auch das "Amtsenthebungsverfahren" erinnert eher an den Film, das Leben des Brian. Wie will man hier "great agian" oder eine sozialistsche Diktatur aufbauen ? Das errinnert eher an die alten Filme von Dick und Doof". Und das ist der heutige "Onkel Sam". Damit verspielt in derWelt sehr schnell jegliche Autorität, da hilft es auch immer irgendwelche Delkrede vor der Kamera zu unterschreiben usw. Was läuft hinter der Tür von der Tür, Asterix und Obelix", games of Thrones ist out ?
Ich nehm das zwar zur Kenntnis, aber auch nicht mehr. Oder wirken die "Verjüngungsmittel" nimmer oder sind die Aliens, weil Urlaub haben im Moment nicht da. Was geht das ab, was sehen wir nicht ? Und welche Wahrheit...


16:40 | FoxNews:  McConnell will vote to acquit Trump in second impeachment trial, as day five gets underway

Senat GOP Führer Mitch McConnell wird für Trump stimmen, um den ehemaligen Präsidenten Donald Trump in seinem zweiten Amtsenthebungsverfahren freizusprechen. Fox News berichtet, wie der Tag fünf des Prozesses verläuft. McConnells Stimme war genau beobachtet worden, da er sehr kritisch gegenüber Trumps Rolle bei der Anstiftung der Jan. 6 Aufruhr, und seine Frau - ehemalige Verkehrsministerin Elaine Chao - aus der Verwaltung in der Zeit nach dem Angriff zurückgetreten, die mindestens fünf Menschen getötet, darunter ein Capitol Police Officer.

Vom Saulus zum Paulus oder einfach nur eine gespaltene Persönlichkeit.  TS

17:12 | Die Leseratte
Das war so eine Art Massenhysterie, und viele haben sich mitreißen lassen, die jetzt z.T. aufwachen und merken, dass sie sich lächerlich machen - und die ganze Welt schaut zu. Diese ganze Show ist schäbig und unwürdig. Der Ausspruch, Trump "und andere" hätten den Mob aufgehetzt ist auch sehr aufschlussreich! Hat er mehr Informationen darüber, wer hinter der Sache steckte? Wenn schon das FBI sagt, sie hätten entsprechende Infos ... Oder es spricht sich langsam rum, dass da noch was kommt, und dass Trump derzeit mit Popcorn beobachtet, wer loyal ist und wer nicht?

18:08 | Willy Wimmer (ja der Willy Wimmer)
Das Impeachment-Verfahren gegen Präsident Trump kollidiert mit der Amtseinführungsperiode von Präsident Biden. Das schien bislang der Grund dafür zu sein, zugunsten der beginnenden Regierungstätigkeit der neuen Administration das Verfahren im Senat heute durch Abstimmung zu beenden, damit Präsident Biden sich mit Pandemie/ Wirtschaft etc. beschäftigen konnte.
Das ist Vergangenheit in diesem politischen Schauprozeß, weil die Demokraten jetzt Zeugen aufrufen wollen und werden. Kommentatoren aus dem Senat sagen, daß jetzt das Verfahren hunderte von Zeugen bringen kann. Das Verfahren zerstört den ganzen Zeitplan und Präsident Biden sieht seine beginnende Amtszeit durch das Vorgehen seiner eigenen Partei in Scherben.


08:47 | Tagesereignis:  „Dieses Impeachment ist ein Rohrkrepierer und bis Sonntag vorbei“

Senator Lindsey Graham, wir nennen ihn einmal den 180-Grad-Mann, hat sich wieder einmal gedreht, nachdem er Trump am 6. Januar sofort beschuldigte, hinter dem „Sturm auf den Kongress“ zu stehen und sofort für Biden stimmte, mit dem er schon so viele schöne Momente erlebte.

.... in der nächsten Phase der Absurdität wird Trump als Präsident wieder eingesetzt, um nachher wieder einem Impeachment unterzogen zu werden. ... und das machen die Amis solange bis er geläutert ist und die Dems wählt. TS

09:36 | Nukleus
Wenn man Trump seines Amtes zum Beispiel am 7.1.21 enthebt, dann sind alle von ihm unterschriebenen Dokumente ungültig ab diesem Datum, egal ob heute der 13.2.21 ist. Ihr habt doch nen Dr. Dr. als Hausjurist?

 

02:32 | New York Post:  DeSantis, Rubio slam Biden’s potential Florida travel ban as ‘political attack’

Florida Gov. Ron DeSantis and Sen. Marco Rubio are slamming the Biden administration for reportedly considering a domestic travel ban on the state, calling the threat “unconstitutional” and a “political attack” on Floridians.

The pair of Republican pols responded to a report by the Miami Herald on Wednesday that the Biden administration was floating a domestic ban allegedly to clamp down on the new, highly contagious COVID-19 variants that are racing through the nation, including Florida.

Während in den Demokratien Deutschlands und Österreichs mal wieder ein totales Top-Down-Prinzip durchgesetzt wird und Landespolitiker die Anweisungen von Merkel und Kurz stets unterwürfig und liebedienerisch exekutieren, egal wie zerstörerisch oder schwachsinnig diese auch sind, bieten der republikanische Gouverneur de Santis und Senator Rubio dem US-Präsidenten Biden die Stirn. Während Merkel sich von 2015 bis 2020 nicht in der Lage sah die deutschen Außengrenzen zu bewachen, aber seit Frühjahr wieder innerdeutsche Grenzen errichtet hat und an diesen Bewaffnete patrouillieren lässt, verteidigen die beiden Republikaner die Reisefreiheit der Bürger.  RI

06.48 | Leser-Kommentar  
Werter RI, ich denke das kann man nicht so vergleichen. Die USA hat ein ganz anderes Rechtsverständnis, selbst noch heute. Die USA mit seinen 50 Staaten, ist wenn man es nüchtern sieht, eine Förderation, von 50 Königreichen, und Kriegskönig, nennt sich der Präsident von USA. In Europa haben seit Jahrhunderten meist Königreiche gehabt, die nur realtiv selten, wirklich in sich zersplittert waren, wenn wir die Zeitlänge zugrunde legen. Zudem haben in Deutschland, die Länderfürsten kein Militär, in USA gibt es die Nationalgarde und auch wenn dies nur ein zweites Glied, doch es ist ein Machtfaktor. In USA haben die Menschen zudem auch noch einen ganz anderen Freiheitswillen, gepaart damit, das Ihnen die Verfassung eben nicht gänzlich egal ist.

Die Famillie hat in USA einen ganz anderen Stellenwert, daran kommt nicht mal das dekadente Hollywood vorbei und selbst die Fahne der USA, welche für die Verfassung steht, sieht man sogar in den abgetretesten Filmen und Serien. Ein Land das fast seit seiner Entstehungsgeschichte permanent im Kampf ist, mit sich selber und der Welt, kann man nicht so einfach zentralisieren und gleichschalten wie z.B. Europa. Selbst in "The Walking Dead", nach dem Untergang kommt das zum Ausdruck. Die USA ist ein Kriegervolk, und sowas lässt nicht in wenigen Jahrzehnten auslöschen, das sie laufend Kriege führen. 

Falls Biden das schleifen will, muss er sich warm anziehen, denn wie Sie selber schreiben, sehen wir das schon jetzt, in seinen Anfängen und wie wie lange ist Biden Präsident ? Trump war ein Kriegskönig, obwohl er keinen Krieg in seiner Amtszeit angefangen hat. Und das Volk will sehr wahrscheinlich keinen Mann an der Spitze, welcher sich schon schon vorher diskreditiert hat durch sein Auftreten, und die gefälschte Wahl, das lässt sich nicht löschen. Rein kulturbedingt wird es sich das zeigen, das es anders kommt, wie man es oberflächlich gesehen vielleicht vermuten kann. Deswegen läuft in USA eine Show und bei uns fast nur reiner Gehorsam.

10:32 I RI zum Leserkommentar von 06.48Uhr
Werter Leser,
in harten Zeiten erkennt man die Menschen und Völker am besten. So sehr ihrer Analyse zuzustimmen ist, kann der Vergleich in der aktuellen Zeit sehr wertvoll, weil besonders aussagekräftig, sein. In Deutschland und Österreich merken viele Menschen, dass das Gerede zu Freiheit und Demokratie nur für die Schönwetterperiode galt, während in den USA die Fackel der Freiheit auch noch im Sturm hochgehalten wird. Zum Glück nicht nur in den USA! Auch diese Erkenntnis kommt für viele unserer Mitmenschen sicher überraschend, aber das Leben im jetzt real existierenden Sozialismus kurierte schon in der Vergangenheit auf besonders gesunde Weise. Das muss nicht das Schlechteste sein. Global betrachtet, gibt uns dieses Ereignis die Möglichkeit eine echte Analyse der Länder durchzuführen. Zuvörderst die Frage zu klären: "Wie hältst du es in der Regenperiode mit der Freiheit?" Die Antworten geben tiefe Einblicke. RI

13:07 | Leser-Kommentar zum Kommentar von 10:32
Werter RI, sehen Sie das bitte als Feststlung. Ich wollte weder bewerten oder determinieren. Menschen, Gruppen, Völker haben immer die Freiheit, sich jeden Augenblick anders entscheiden zu können. Also ein anderes Potenzial "ergreifen" und verwirklichen. Dieser muss man aber erst sehen wollen. Dem dann Energie geben und umsetzen. Somit eine Abischt verfolgen und den Willen haben, durch agieren dies im Aussen zu manifestieren. Auf Deutschland gesehen, nutzt uns Analyse anderer Länder wenig. Das bringt uns nicht weiter. Einzig wir als Volk müssen uns bewegen, in Flow sein um Wandlung zu bringen. Reines beobachten nützt hier nichts. Es geht deshalb darum wer Bin ich und wo will ich hin. Und das geht eben nur über Entscheidungen zu treffen und über agieren im Innen und Aussen zu manifestieren, was man gemeinhin als gelebte Realität umschreibt. Und diese entsteht immer im Jetzt, im Augenblick, nie gestern und nie in der Zukunft. Denn der gelebte Augenblick definiert immer die mögliche Zukunft. Wenn wir nicht als einzelner, wie auch in der Masse nicht agieren, bleibt es eben wie es ist. Wenn man nur "Rot" sehen will, sieht man halt keine anderen Farben. (Potenziale)

12.02.2021

18:25 | WE: Biden orders review aimed at closing Guantanamo Bay terrorist detention facility

Die Haftanstalt in Guantanamo Bay wird erneut geprüft, da Präsident Biden versucht, ein Wahlversprechen zu erfüllen, das der frühere Präsident Barack Obama erstmals abgegeben hatte, um das Gefängnis zu schließen und trotz der Opposition des Kongresses rund 40 terroristische Kollaborateure umzusiedeln.
"Wir führen einen NSC-Prozess durch, um den aktuellen Stand der Dinge zu bewerten, den die Biden-Regierung von der vorherigen Regierung geerbt hat, im Einklang mit unserem umfassenderen Ziel, Guantanamo zu schließen", sagte Emily Horne, Sprecherin des Nationalen Sicherheitsrates am Freitag.

Die Kleine Rebellin:
Ein Schelm wer Arges denk?

Also wird der Friedensnobelpreis wohl doch an Biden gehen!? Man kann die Schlagzeilen beim Spiegel schon fast riechen. OF

16:29 | ET: Dennis Prager: Was in den USA passiert, erinnert an die Machtübernahme der Nazis – nur gibt es keine Konzentrationslager

Nach dem Ansturm auf das US-Kapitol wurde der ehemalige US-Präsident Donald Trump von den Big-Tech-Firmen gesperrt, die aufstrebende Social-Media-Plattform Parler wurde faktisch abgeschaltet und der Ruf nach Verbotslisten wird lauter.Rechtfertigt aber der Ansturm auf das Kapitol eine solche Reaktion?„Wir erleben eine kolossale Lüge, die an den Reichstagsbrand erinnert“, sagt Moderator Dennis Prager, von der Prager Universität.

12:34 | wolf street: Demand for Gasoline, Jet Fuel, and Diesel: Checking on the Recovery

Der Benzinverbrauch in den USA sank in den vier Wochen bis zum 5. Februar gegenüber dem Vorjahr um 10,1 % auf 7,89 Mio. Barrel pro Tag (mb/d), wie die EIA mitteilte. Nach der anfänglichen Erholung vom Einbruch im März und April ist der Benzinverbrauch seit Mitte Juli zwischen 9 % und 13 % gesunken:

Dass der Ölpreis dennoch mehr oder weniger auf dem Vor-Corona-Niveau liegt, zeigt, dass die Ölpreisentwicklung in bedeutsamen Maße durch die Gelddruckorgien befeuert wird. AÖ

12:16 | orf.at: US-Staatsdefizit bei mehr als zwei Bio. Dollar erwartet

Das US-Staatsdefizit wird unabhängigen Experten des Kongresses zufolge im Haushaltsjahr 2021 ungeachtet der erwarteten Konjunkturerholung erneut außergewöhnlich hoch ausfallen. Der Fehlbetrag der Bundesregierung werden knapp 2,3 Billionen Dollar betragen, wie das Haushaltsbüro des Kongresses (CBO) gestern (Ortszeit) in Washington mitteilte. Im Vorjahr waren es sogar gut 3,1 Billionen Dollar. Allerdings ist in der neuen Prognose das von US-Präsident Joe Biden geplante Coronavirus-Hilfspaket im Volumen von 1,9 Billionen Dollar noch nicht enthalten.

Genau genommen handelt es sich nicht um das Staatsdefizit - alle staatlichen Ebenen inkl. Sozialversicherung - sondern nur um das Defizit auf Bundesebene. Mit mehr als 10% wird das Defizit neuerlich atemberaubend hoch sein. AÖ

11.02.2021

19:11 | factsmatter: Trump Offered to Deploy 10,000 National Guard Troops in DC on Jan 6: Mark Meadows

Neue Beweise stellen das Narrativ, wonach Präsident Trump einen Aufstand angestiftet hat, in Frage. Auch stimmten gestern 44 Senatoren dafür, den Prozess überhaupt nicht abzuhalten, weil er verfassungswidrig und illegitim ist.

17:59 | Die US-Korrespondentin: Steuer an die Krone

Gestern habe ich gehört, dass die Vereinigten Staaten wieder eine Republik werden sollen. Ich wusste, dass die US-Corporation eine Firma ist und der US-Präsident, der CEO und Verwalter dieser Firma ist. Was mir allerdings neu ist, ist die Tatsache, dass jeder Steuerzahler in den USA, einen Teil seiner Steuern and die Britische Krone, also an die Queen zahlt.

Dear Her Majesty's Treasury, Americans pay a percentage of their taxes to the Queen of England via the IRS. The IRS is not an agency of the Federal Government. ... American citizens have been in financial servitude to the British Monarch since the Treaty of 1783 and the War of (In)Dependence. We are not living in a country with a government of the people, by the people, for the people, but we are part of a giant Corporation, The United States Corporation, and the President of America is the CEO. We are only the employees. This Corporation, in its turn, is owned by another Corporation, The British Crown. The British Empire (now defunct, or at least reduced) is probably responsible for 100+ million deaths during its 200 year domination of the world.

Die alten Bande scheinen also noch zu funktionieren!? Auch dieser Sumpf wird wohl in Bälde trockengelegt werden!? Money for nothin and chicks for free...!? Kein Geld mehr in den Vatikan, keines mehr in die City... Es wird im eigenen Land gebraucht! OF

12:34 | wolf street: Dollar’s Purchasing Power Drops to Record Low, Despite Aggressive “Hedonic Quality Adjustments”

Die "Kaufkraft des Konsumenten-Dollars" - Teil der heute veröffentlichten Daten des Bureau of Labor Statistics' Consumer Price Index - ist das politisch unkorrekte Spiegelbild der Inflation der Verbraucherpreise, wie sie durch den Consumer Price Index (CPI) gemessen wird. Indem die Federal Reserve die Verbraucherpreisinflation erhöhen will, will sie die Kaufkraft des Dollars verringern, sodass die Verbraucher mehr für dieselbe Sache bezahlen müssen. Dadurch will sie die Kaufkraft der in diesen Dollars bezahlten Arbeit verringern.

Wie immer gilt: Traue keiner Statistik, deren Zusammensetzung man nicht nachvollzogen hat. AÖ

10:54 | wolf street: When the Eviction Bans End, How Many MORE Renters Face Eviction than in Good Times? How Much Worse is it Now?

Das bundesweite Delogierungsverbot der CDC wurde erneut bis zum 31. März verlängert. Einige staatliche und lokale Delogierungsverbote wurden weiter hinaus verlängert. Eine Reihe von Internetumfragen unter Mietern versucht, die unbezahlten Mieten und die Zahl der Mieter zu schätzen, denen nach dem Ende der Delogierungsverbote eine Zwangsräumung droht.

Die zweite, dritte und wohl vierte Welle der sozialen Katastrophen wird erst über uns hereinbrechen. 2021 wird, wie prognostiziert, schlimmer als 2020 werden. AÖ

14:23 | Leser-Kommentar
Trockene Frage werter AÖ. Wenn Mieter rausgeworfen sind, wer zieht dann ein und vor allem, zahlt er dann Miete?

10:34 | the sounding line: The Latest Stimulus Bill Will Make the US Covid Response More Expensive Than Military Operations During World War II

Bereits im Jahr 2010 veröffentlichte das Congressional Research Service einen Bericht, der die inflationsbereinigten Kosten der militärischen Operationen im Zusammenhang mit Amerikas großen Kriegen detailliert auflistete. Der Bericht kam zu dem Schluss, dass die militärischen Operationen des Zweiten Weltkriegs, des teuersten Krieges in der amerikanischen Geschichte, die Bundesregierung 4,1 Billionen USD in 2010 US-Dollar kosteten. Unter Berücksichtigung der Einschränkungen bei der Umrechnung großer Ausgaben über lange Zeiträume hinweg entspricht das heute etwa 4,9 Billionen USD.

Und wie der Artikel am Ende richtigerweise anmerkt, soll ja der "Green Deal" diese Ausgaben in den Schatten stellen. Schließlich muss ja nicht nur die eigene Bevölkerung gerettet werden, sondern gleich die ganze Welt. Es steht wirklich zu hoffen, dass den Staaten in den kommenden Jahren das Geld für die grüne "Transformation" der Wirtschaft (in die Armut) fehlen wird. Die Zeichen stehen Tag für Tag besser, um der aktuellen Lage etwas Gutes abzugewinnen. AÖ

09:05 | jouwatch:  Der Moment, als die Antifa das Kapitol stürmte

Am Dienstag, dem 9.2., begann im Senat das zweite Amtsenthebungsverfahren gegen Donald Trump – der nicht mehr im Amt ist – aufgrund angeblicher „Aufstachelung zum Aufstand“ am 6. Januar. Nun mehren sich die Zweifel an den Vorwürfen: Immer mehr der Randalierer beim „Sturm aufs Kapitol“ erweisen sich als linke Provokateure.

 ... wer die Bilder gesehen hat, wird nicht daran zweifeln. TS

07:00 | FoxNews:  Tucker Carlson: What we still don't know about the Capitol riot

Wo war die notwendige Sicherheit? Wie kam es zu dem Aufstand? Wie ist Officer Brian Sicknick gestorben? Es ist lustig, wie Veränderungen passieren. Sie dachten, die große Veränderung kam am Wahltag, als der amtierende Präsident verlor, aber das stellte sich als nichts heraus im Vergleich zu der Veränderung, die zwei Monate später kam.
Am 6. Januar stürmten die Anhänger von Donald Trump das Kapitol. Einige drangen mit Gewalt in das Gebäude ein, und Washington war nie mehr dasselbe. Es wird vielleicht nie wieder dasselbe sein. Als Ergebnis dessen, was am 6. Januar geschah, werden Ihre Nachkommen in einem ganz anderen Land leben.

Viele Fragen in einem unaufgeregten Artikel von Tucker Carlson und keine Antworten, weil die Antworten nur eines zeigen würde ... es waren hauptsächlich Trump-Anhänger die verstorben sind.  .... und das die Medien in Amerika, vor allem CNN, den "Sturm" auf das Kapitol mißbrauchen, um mit immer neuen Vergleichen das Bewusstsein der Menschen zu manipulieren.  .... oder kann mir ein Leser erklären was der Völkermord in Ruanda mit dem Sturm auf das Kapitol zu tun hat.  5 vs. Millionen Tote .... und so geht die Show weiter, die Stimmen der Vernunft werden leiser und Amerika ist weiter auf Talfahrt. TS

08:20 | Leser-Kommentar
Werter TS, was wollen Sie denn, das gleiche "Spiel" läuft doch in Österreich, Deutschland, eigentlich in ganz Europa mit Ausnahme von Ungarn vielleicht, ganz genau so. Ist doch hier keinen Deut besser, heisst nur anders: Merkel, Kurz, Macron, Rutte.......... . Und allen gemein ist ihre "Liebe" zur Antifa.

... "was wollen Sie denn" ... eine Cafe und Spiegeleier ... eine Rückenmassage und nettere Kollegen.  TS

09:47 | Leser-Kommentar
Soso, konnte ich hier nicht vor Kurzem lesen, dass jeder das bekommt, was er verdient?!

14:20 | Leser-Kommentar
Vorsicht, Vorsicht werte Kommentatoren. Ich bin mir bei den Absichten von Frau M. für brd-land noch nicht so sicher. Es könnten auch Inszenierungen sein um uns gen RÄCHZ zu treiben. Doch letztlich ist es egal, da Sozialismus und Totalitarismus lediglich nur die beiden Seiten derselben Medaille sind. Trotzdem, mir ist der vermeintliche Weg in den Sozialismus zu offensichtlich, als dass er nicht hinterfragt werden sollte.

10.02.2021

19:32 | Tagesereignis:  Das Impeachment – eine Neu-Inszenierung des Hornberger Schießens

Man sollte sich durch den Impeachment-Schauprozess nicht irritieren lassen, auch wenn die Anklage gut vorbereitet war und ein Video zeigte – angeblich von Trump-Supportern – das von Gewalt nur so strotzte. Aber etwas stimmte nicht.

Die Amis lieben die große Show und hier wird eine gespielt. TS

18:10 | ET: Beweise häufen sich, dass der Angriff auf das Kapitol vorgeplant war

Der ehemalige US-Präsident Donald Trump wird von seinen Gegnern beschuldigt, seine Anhänger zum „Sturm“ auf das Kapitol in Washington angestiftet zu haben. Das FBI hat jedoch inzwischen eine Menge Beweise, dass alles schon vorher von den Akteuren geplant war. Dies spricht gegen den Vorwurf, dass Trump der „Anstiftung zum Aufruhr“ schuldig ist.

18:27 | Leser-Kommentar
Seifenoper, mehr dann dazu nicht sagen.

12:16 | wolf street: US Trade Deficit in 2020 Worst since 2008, Goods Deficit Worst Ever Despite First Ever Petroleum Surplus. Services Surplus Drops Again

Das US-Handelsdefizit bei Gütern verschlechterte sich im Jahr 2020 um 6 % auf 916 Mrd. USD, den größten und schlechtesten Wert aller Zeiten. Die Warenexporte brachen um 13,2 % auf 1,43 Billionen USD ein, der schlechteste Wert seit 2010. Die Importe von Waren fielen im Laufe des Jahres um 6,6 % auf 2,35 Billionen USD.

Angesichts des Anstiegs bei den Energiepreise und der wahrscheinlichen Rückkehr der USA in den Status eines Netto-Energie-Importeurs droht das Handelsdefizit im laufenden Jahr noch weiter anzuschwellen. Im Umkehrschluss zeigt das aber auch, dass die USA noch immer ein extrem attraktives Zielland für ausländische Kapitalanlagen und -investitionen sind, mit denen das Handelsdefizit u.a. finanziert wird. AÖ 

09.02.2021

14:38 | factsmatter: Trump Jr: Here's What Comes Next for Our Amazing Movement; We're Not Done Yet

In einem neuen Video von Donald Trump Jr. legt er dar, was als nächstes für die von seinem Vater gestartete Bewegung kommt. Laut einem neuen Bericht der amerikanischen Zollbehörde: China hat über 12 Millionen gefälschte Masken verschickt. Und das ist übrigens nur die, die wir kennen. Darüber hinaus gab die Agentur bekannt, dass im vergangenen Jahr an der südlichen Grenze über 800.000 Pfund illegale Betäubungsmittel abgefangen wurden. Mit den neuen Richtlinien der Biden-Administration sagte jedoch ein Abgeordneter, dass die Dinge immer schlimmer werden. Drüben in Washington DC marschierten linke Aktivisten durch die Straßen, während sie „Burn It Down“ schreien. Wir haben Videomaterial von ihnen erhalten, die mit der Polizei zusammenstoßen.

12:58 | wolf street: Three Months of No Jobs Growth, Labor Force Drops to July Level

Ein Rückgang von 11 Millionen Arbeitsplätzen gegenüber dem Trend vor der Pandemie. Wie die Gesamtwirtschaft hat sich auch der Arbeitsmarkt zweigeteilt.

Die Arbeitslosenquote dürfte vor allem deswegen gesunken sein, weil sich eine nicht unerhebliche Zahl der ehemals Beschäftigten nicht mehr aktiv nach Arbeit sucht und damit nicht mehr als arbeitslos eingestuft wird. AÖ

10:33 | Der Schwermetaller "Die Verbrechen eines Gouverneurs"

Andrew Cuomo ist der Gouverneur des Bundesstaates New York. Zuvor war er Attorney General, also der Generalsstaatsanwalt dieses Staates. Dieser Gouverneur hat während der Corona-Pandemie tausende von Senioren, die mit Corona, Grippe oder anderen Atemwegserkrankungen infiziert waren, aus den Krankenhäusern zurück in die Pflegeheime gezwungen, wo sie andere Mitbewohner ansteckten und selbst viele von ihnen starben. Cuomo und sein Gesundheitsministerium erließen damals die Verordnungen dazu. Die Pflegeheime wurden verpflichtet, kranke Senioren aufzunehmen.

Cuomo hätte sie auch in die vielen Notfallkliniken schicken können, die damals überall in New York aufgebaut wurden oder auf das Krankenhaus-Schiff, das im Hafen von New York ankerte. Doch ihm kam es auf etwas anders an: Auf eine möglichst hohe Zahl an Todesfällen. Seine menschenverachtende Einstellung zeigte er kürzlich mit seiner Aussage: „Wen kümmert es schon, ob eine Person in einem Pflegeheim stirbt oder im Krankenhaus.“ (siehe New York Post). Jetzt kam noch heraus, daß Cuomos Gesundheitsministerium die wirklichen Opferzahlen auch noch manipuliert hat. Die Richterin Kimberly O’Connor vom Albany Supreme Court fragt in ihrer vernichtenden 16-seitigen Entscheidung, warum das Gesundheitsministerium des Staates New York nur die Zahl derer, die in den Pflegeheimen gestorben sind, aber nicht diejenigen, die später in Krankenhäusern gestorben sind freigegeben haben.

Sie schrieb: „Das Gesundheitsministerium lieferte nach Ansicht des Gerichts keine angemessene Erklärung dafür, warum es auf diese Anfrage nicht innerhalb der geschätzten Zeitspanne oder bis heute geantwortet hat. Sein fortgesetztes Versäumnis, dem Antragsteller die Antwort zu geben, angesichts der einfachen Natur der Anfrage, verstößt gegen den breiten Standard von FOIA für eine offene und transparente Regierung und ist ein Verstoß gegen dieses Gesetz.“ Sie ordnete an, daß das Gesundheitsministerium die Unterlagen innerhalb von fünf Werktagen aushändigen muß. (FOIA = Freedom of Information Act). Cuomo wird vorgeworfen für den Tod Tausender Senioren verantwortlich zu sein. Er hat sie vorsätzlich in den Tod geschickt, um die Zahlen in der Pandemie hochzutreiben, die Gefährlichkeit von Corona darzustellen und die Lockdown-Maßnahmen zu rechtfertigen. Auch bei uns gibt es eine ganze Reihe Politiker und Berater, denen genau das Gleiche vorzuwerfen ist.


08:49
 | fkt: Sturm” auf das US-Kapitol (Valeriy Pyakin 2021.01.11)

Kommentar des Einsenders
Die Sendung ist ca 80 Minuten lang, es gibt nun sogar ein Transkript dieser Sendung https://drive.google.com/file/d/10eDEswgPguaOb30ri8XR2GBbt2-I_6kf/view
siehe auch https://fktdeutsch.wordpress.com/2021/02/03/sturm-auf-us-kapitol/  
Danke dem Bachheimer-Team für die durchgehend lesenswerte Berichterstattung

08.02.2021

16:11 | jouwatch: Time: „Trump hatte Recht – Hinter den Kulissen fand eine Verschwörung statt“

Das Time Magazine hat in einem großen Bericht in der aktuellen Ausgabe mehr oder weniger stolz zur Kenntnis genommen, dass die Wahl manipuliert wurde: „Die geheime Geschichte der Schattenkampagne, um die Wahl 2020 zu retten“ heißt das im Gutmenschensprech.

16:03 | BlackConservativePatriot: “BILL BARR IS JOE’S FIRST ATTORNEY GENERAL!” HAS BEEN WORKING FOR JOE, NOT TRUMP SINCE NOV. 4TH!

Wenn man denkt, dass es hier in den USA nicht mehr schlimmer kommen kann, dann lauert schon der nächste Skandal und Hochverrat auf seine Enthüllung. Erinnern wir uns, dass Biden gleich am Tag nach seiner Vereidigung, mehrere Executive Orders unterzeichnete. Man kann sich durchaus fragen, warum das so hurtig vor sich ging und vor allem, wer diese Dekrete von langer Hand vorbereitet hatte?! Die Antwort darauf ist, dass Bill Barr dahinter steckt, der seit langem mit den Demokraten heimlich zusammen gearbeitet hatte und einen Tag nach der Wahl, am 4. November, wurde er dann aktiv und hat sich geoutet!

14:33 | ET:  USA: Oberster Gerichtshof prüft mehrere Anklagen zu den Unregelmäßigkeiten der US-Wahl 2020

Der Oberste Gerichtshof der USA hat am Freitag (5. Februar) mehrere hochkarätige Anklagen zu den Unregelmäßigkeiten der US-Wahl 2020 zur Prüfung angenommen. Die Anträge von den Anwälten Sidney Powell und Lin Wood, sowie der Kampagne des ehemaligen Präsidenten Donald Trump wurden ebenfalls zur Verhandlung angesetzt. Das Gericht wird sich auf seiner nächsten Konferenz, am 19. Februar, mit den Klagen beschäftigen.

Sollte Trump vor Gericht recht bekommen und die Wahl wäre per Urteil eine Farce .... mit welchen Truppen sollte er dann in Washington einziehen, die Nationalgarde hat ja Biden schon in Besitz genommen. TS

14:11 | LK:  Bewährte Kriegstreiberin

Mit Victoria Nuland macht Joe Biden eine Frau zu seiner Vize-Außenministerin, die 2014 unter Obama den Putsch in der Ukraine organisiert hatte.
Als hätte es Donald Trump nicht gegeben: So mancher, der sich mit der jüngeren Geschichte der US-Diplomatie befasst hat, erlebt derzeit ein Déjà-vu. „Figuren“, die in der Ära Obama eine Rolle gespielt haben, werden abermals auf dem Spielfeld platziert. Zu ihnen gehört auch Victoria Nuland, bald eine der wichtigsten Personen im State Department. Eigentlich kann man diese Dame, die hierzulande vor allem durch ihren charmanten Ausspruch „Fuck the EU!“ bekannt wurde, eher als Undiplomatin bezeichnen.

Leser-Kommentar
Vorwärts, Ihr degenerierten NATO-Knechte

12:48 | faz: Die Warnung der Progressiven an Präsident Biden

Prominente Ökonomen haben einen Streit mit den Wirtschaftsberatern des amerikanischen Präsidenten über den Umfang des nächsten Rettungspakets entfacht. Larry Summers, Harvard-Professor, Wirtschaftsberater demokratischer Präsidenten und ehemaliger Finanzminister, warnte in einer „Washington Post“-Kolumne eindringlich davor, das von Präsident Joe Biden und den Demokraten auf den Weg gebrachte Rettungspaket im Umfang von 1,9 Billionen Dollar sei zu großzügig.

Wenn man sich vor Augen hält, dass diese aberwitzigen Rettungs- und Ankurbelungspakete im Vergleich zu den Phantastilliarden der Weltklimarettung ein Nichts sind, dann kann einen um die künftige Finanz- und Währungsstabilität nur angst und bange werden. AÖ

11:07 | inforwars: Texas Republicans Give Massive Taxpayer Handouts to Big Tech, Effectively Financing Censorship of Their Voters

Tex-Republikaner haben Big Tech-Unternehmen wie Apple, Facebook und Microsoft in Höhe von Hunderten von Millionen von Dollar mit dem Texas Enterprise Fund finanziert. Der Bericht der in Texas ansässigen Current Revolt entlarvt den Texas Enterprise Fund und zeigt, wie die Republikaner in der texanischen Legislative die Abzweigung von Hunderten von Millionen von Steuergeldern direkt in die Taschen der Big-Tech-Unternehmen unterstützt haben, die sich an der Zensur ihrer eigenen Wähler beteiligen.

Irgendwie merkwürdig, die Abwanderung der Tech-giganten von Californien nach Texas. Zuerst halfen diese mit, dass sich Californien in einen "modernen" Linksstaat verwandelt hat, und dann sind sie abgezogen.
Höhepunkt des Exodus war wohl HP, deren grüne Gründergarage zu einme richtigen Wallfahrtsort wurde. Ungefähr vergleichbar mit der Umsiedelung des Petersdoms weg vom Vatikan in Richtung Geneu, Verona etc.! Obwohl ich HP wohl als unpolitischen Tech-Giganten einschätze!
Wurden den anderen Giganten etwa die Steuern zu hoch - und haben sie nicht selbst dazu beigetragen?
Oder kommen die jetzt in den traditionellen Rep-Staat Texas, um hier das geliche Werk zu verrichten wie in Californien? TB

09:43 | Der Schwermetaller "Das Amtsenthebungsverfahren"

Betrachtet man die Videos und die geschriebenen Posts des ehemaligen Green Beret Commanders Ivan Raiklin, wird sichtbar, daß er sich sehr tiefgreifend mit der amerikanischen Verfassung beschäftigt. Über das bevorstehende zweite Impeachment von Trump schreibt er folgendes: „Mit der Übermittlung des Amtsenthebungsartikels an den US-Senat am Montag haben die Sprecherin des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, und das US-Repräsentantenhaus bestätigt, daß Donald J. Trump weiterhin der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika ist, da nur amtierende Präsidenten angeklagt werden können. Darüber hinaus stimmte der US-Senat am Dienstag mit 55 zu 45 Stimmen dafür, ein Verfahren gegen Präsident Trump einzuleiten.

Mit dieser Abstimmung wird ausdrücklich anerkannt, daß Donald Trump der aktuelle Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika bleibt, da nur aktuelle Präsidenten angeklagt und vor Gericht gestellt werden können. US-Verfassung Artikel I, §3, Klausel 7: „Das Urteil in Fällen einer Anklage darf sich nicht weiter erstrecken als auf die Entfernung aus dem Amt und die Disqualifikation, ein Ehren-, Vertrauens- oder Profitamt unter den Vereinigten Staaten zu bekleiden und zu genießen.“ Aus diesen Gründen könnte Präsident Trump verpflichtet sein, sein Amt des ehemaligen Präsidenten in das Amt des amtierenden Präsidenten der Vereinigten Staaten umzubenennen.

Die Einleitung des Prozesses im US-Senat erkennt durch die Mehrheitsentscheidung beider Kammern des US-Kongresses (Übermittlung des Anklageartikels durch das Repräsentantenhaus 232-197 und Zustimmung des Senats zum Beginn des Prozesses 55-45) ausdrücklich an, dass Trump der Präsident ist, da nur Präsidenten angeklagt und vor Gericht gestellt werden können.“ Soweit die Ausführungen von Ivan Raiklin. Daß man Trump als ehemaligen Präsidenten nicht des Amtes entheben kann, haben auch seine Anwälte und andere schon verlauten lassen. Passen würde dazu auch die Aussage von Lin Wood, daß am 20.01.21 das Militär übernommen hat und Trump nach wie vor Präsident ist.

 

 07.02.2021

16:00 | Leser Beitrag:   Q

Q outet sich als größte mitilärische Geheimdienstoperation.
Nachtrag:
Wenn ich es richtig verstanden habe hat Q empfohlen den Super Bowl zu gucken. Der wird von vielen Menschen beobachtet und es kommt wieder ein Puzzleteil. Wer noch Popcorn übrig hat...

Lieber Leser, senden Sie uns bitte den Link dazu ..... dann würden wir es auch outen.  TS
P.S.:  Hier wäre wieder einmal der "weise Mohr" gefordert .... 

17:00 | Leser von 1600
Link:  QAnon outet sich als die „größte militärische Geheimdienstoperation unserer Zeit“

Lieber Leser, der Beitrag ist aus dem Jahr 2018!  Ich will es nur gesagt haben ..... TS

17:24 | Leser-Kommentar:
Simon Parkes hat das vor 3 Tagen auch schon gebracht. Da soll wohl eine B1 ziemlich tief über das Stadion fliegen, evtl. mit einem Schriftzug den man lesen kann, um zu demonstrieren daß das Militär auf Seiten der Bevölkerung steht.
https://www.simonparkes.org/post/super-bowl-this-sunday

Wann, wenn nicht da, wo die halbe Welt live zusieht!? Könnte den einen oder anderen Marketingthrill sogar in den Schatten stellen!? OF

 

13:58 | philosophia-perennis: Stopp der Trump-Abkommen: Biden erleichtert USA-Einreise für Lateinamerikaner

Mit sofortiger Wirkung hat die neue US-Regierung Biden/Harris die Abkommen mit drei zentralamerikanischen Ländern gegen Asylsuchende an der Grenze der USA zu Lateinamerika ausgesetzt.
El Salvador, Guatemala und Honduras seien darüber umgehend in Kenntnis gesetzt worden, so US-Außenminister Antony Blinken. Es gebe „angemessenere Wege“, um mit der Migration umzugehen und mit den Regierungen der Nachbarländer zusammenzuarbeiten, so Blinken weiter.

13:40 | tagesereignis: Sensation! Supreme Court wird über Wahlbetrug abstimmen. Hat der Quo Warranto Erlass etwas damit zu tun?

In der amerikanischen Gesetzgebung sind zwei Wörter verankert, vor denen Biden und Pelosi wahrscheinlich Angst und Bange wird, falls Trump sie anwenden wird. Zumindest Biden sollte als Jurist schon einmal davon gehört haben. Sie lauten: QUO WARRANTO. Oder: Mit welcher Befungnis hältst du dieses Amt inne.

13:26 | US-Korrespondentin: Live - Walking Around the White House at Night

Im Weissen Haus gehen um Punkt 23 Uhr die Lichter aus. Ist der ganze Komplex ein Knast?
Es stimmt also, dass im Weissen Haus und im ganzen Regierungsbezirk um 23.00 Uhr die Lichter ausgehen. Warum ist der ganze Regierungsbezirk eingezäunt? Wenn ich mir vorstelle, dass das W.H. und der ganze Regierungs-Komplex ein Gefängnis sein könnte, dann macht es irgendwie Sinn. Ich habe gerade gegoogelt, wann in den USA die Lichter in den Gefängnissen ausgehen. 23.00 Uhr, also 11PM. Ich bin mir bewusst, dass diese These weit hergeholt ist, aber könnte sie möglich sein?

08:53 | sci-files: 49 Executive Orders – Der geheime Sinn hinter Bidens Unterschriftensammlung

Als Joe Biden noch nicht im Weißen Haus Autogrammstunde halten durfte, hat er gesagt: Executive Orders zu erlassen, das grenze an Diktatur. Nun, seine ersten Tage im Weißen Haus hat Joe Biden dazu genutzt, seine Wachstunden damit zu verbringen, Executive Orders zu unterschreiben, wenn er auch nicht immer auf der Höhe war, was er gerade unterschreibt:

Die Gesamtanzahl der EOs der letzten 4 US-Präsidenten: Trump 220, Obama 276,  Bush 291, Clinton 364
Biden hat in 2 Wochen gleich einmal 25 vorgelegt. Wenn man das hochrechnet auf 8 möglich Jahre, wird er locker den Rekord von FD Roosevelt 3721cschlagen! TB

06.02.2021

16:20 | turningpoint: Tour Of The Great Wall Nancy Pelosi Built

EXCLUSIVE: Tour Of The Great Wall Nancy Pelosi Built [Benny On The Block 37]

 

15:17 | sciencefiles: Noch 25 Verfahren gegen die US-Präsidentschaftswahlen anhängig!

Trump hat kein Verfahren vor Gericht gewonnen.
Die Gerichte haben alle Klagen verworfen oder abgewiesen.
Wenn Joe Biden durch Betrug ins Weiße Haus gelangt wäre, dann hätten Gericht das festgestellt.

 

15:01 | Der weise Mohr ... Antwortet auf den Beitag 0757 FoxNews

Das große Schachspiel, der große Plan geht weiter. Ich habe absolut keine Zweifel daran da ich über viele Jahre Information suche und auch finde. Information was im HINTERGRUND wirklich abläuft und das in ALLEN BEREICHEN da alles zusammenhängt und ein falsches Bild entsteht wenn man Ereignisse isoliert betrachtet.

Wie ihr eigentlich wissen und erkannt haben solltet, ist der Bidendoppelgänger “Präsident“ einer US Inc. die Anfang November insolvent aufgelöst wurde. Der District Columbia ist merkwürdigerweise immer noch ein Gefängnis und weder im White House noch im Kapitol werden “Amtsgeschäfte“ getätigt. Die werden vom Bidenschauspieler und Team in Kalifornien via Castle Rock Entertainment erledigt.

Das Militär hat mittlerweile die Macht und ist verantwortlich für das weitere Vorgehen. Die öffentlichen Medien verweigern eine unzensierte Berichterstattung - Landesverrat. Sie tun es und alle werden nachweislich auf frischer Tat ertappt. Die “Amtsgeschäfte“ werden laufen gelassen bis zu einem gewissen Punkt, um der Bevölkerung aufzuzeigen für was und wen der “neue Präsident“ steht.

Trump ist Präsident der wieder ins Leben gerufenen Republik der Vereinigten Staaten von Amerika. Vorübergender Amtssitz ist in Mar-a-Lago /Florida. Eine zukünftige “Regierung“ wird es nicht wieder auf dem von Lug und Betrug verseuchten Gelände District Columbia geben.

All das oberflächliche Geplänkel um Biden und Trump ist vollkommen irrelevant und Zeitverschwendung sich damit auseinanderzusetzen. Schaut euch den bald wieder schönen Wald an und nicht die einzelnen abgestorbenen Bäumchen welche noch vom Wind bewegt werden. Unser Bewusstsein bestimmt mit wie es genau weitergeht. Deshalb ist ja auch die große Show nötig um den schlafenden Schäflein beim Aufwachen zu helfen, es zu forcieren. Auf “normalem“ Weg hätte das wohl ewig gedauert und die dunkle Seite könnte ihr Spiel weitermachen. Und an dieser Stelle noch einmal - Trump ist NICHT der Macher des großen Planes. Er ist der REPRÄSENTANT welcher für die Öffentlichkeit die Schachfiguren stellt.

Die Wahl in den USA und was daraus geschieht ist sehr wichtig und steht symbolisch für den Kampf der Dunkelheit gegen das Licht. Das Gemeckere der Materialisten wäre jetzt angebracht....

Es wird wohl jetzt zeitnahe vieles an die Öffentlichkeit getragen werden. Ein genaues Datum kann eigentlich von niemandem angegeben werden, weil niemand den großen Plan kennt - und auch öffentlich nicht kennen darf. Nur ein Dummkopf verrät seinem Gegner seine Strategie.

Wir DÜRFEN abwarten, da Geduld eine erforderliche Tugend ist. Wichtig ist aber - wir können unser BEWUSSTSEIN auf das ausrichten was gut für uns Menschen ist. Das ist im Grunde alles was wir tun müssen. Am Anfang ist IMMER DER GEIST.

Und auch das Theater um die Coronaplandemie wird dann endlich beendet. All die “Bemühungen“ in Bezug auf Masken, Impfen (Genozid), Grundrechte etc. zeugen von der grundlegenden Unwissenheit was wirklich abgeht und das GÜLTIGES Recht und “Gesetz“ keine Bedeutung haben. Wie denn auch im Seerecht der “Piraten“ welche die Welt mit Geschäftsbedingungen knechtet. Und kaum einer erkennt es. Wir stecken so tief in der Gülle - da kämen die Schäflein ohne wirkliche machtvolle Hilfe nicht heraus. Und uns wird geholfen! Gewaltig wird uns geholfen!

"Hilf dir selbst, so hilft dir Gott" ... lieber weiser Mohr und nicht nur in buddhistischer Geduldsübung verharren und die Dinge abwarten. Der "Hintergrund" ist es wo die Dinge geschehen... darf ich davon ausgehen, dass wir nicht hinter den Vorhang sehen dürfen, sollen und wollen? Biden hat mehr Erlässe in den letzten Tagen erlassen, als Trump in zwei Monaten ... und da sollen wir uns in Geduld üben?
Im Pentagon rüsten die Admiräle verbal bereits auf Atomkrieg und im All ... da werden die Laser-Schwerter geschliffen.
Die Wahl ist gelaufen und als Biden die Hand auf die Bibel gelegt hat ... war Trump Geschichte, da hilft es gerade jetzt nicht, abzuwarten. Die vermeindlich freie Welt ist bereits zu diesem Zeitpunkt gefallen und bereits hier hätten wir laut aufschreien müssen und nicht darauf warten, das Trump mit seinem Golfschläger in der Hand die Dame Richtung König schiebt.
Wir haben gesehen ... die Wahlen sind manipuliert, wir haben gesehen, mit Geld kann man jeden, alles und sogar einen Affen auf den Stuhl der Entscheidung setzten. Es sind die einzelnen Bürger, die dem ein Ende bereiten können .... und nicht die Geduld, das Massenbewusst sein oder eine Dimension.  TS
P.S.:  ... und jetzt geben Sie es mir!!!!!! Vollgas, mein lieber Mohr. 

15:45 | Leser-Kommentar
Lieber TS, lieber weiser Mohr,
Eure Ausführungen finde ich beide interessant und treffend. Aber, ich glaube ihr sprecht von verschiedenen Momenten. Einer von der US Republik und einer von US corp. Ferner gehe ich davon aus, alles was „Biden II“ unterschreibt hat die gleiche Wirkung als wenn ich eine Order an die „USA“ gebe. Mehr als ein lächeln wird es beim Aufräumen nicht wert sein. Alles wird gut, nur wie, das wissen wir eben nicht.

16:03 | Der weise Mohr
Ich habe mir gedacht ich erfreue euch mal mit ein paar Einblicken in den neuen Regierungssaitz der Republik Vereinigte Staaten von Amerika. Hier ist ja nur Endzeitstimmung und Unwissenheit zu erkennen. Schade !
Aber schaut`s euch halt mal das neue White House und Kapitol an : https://www.maralagoclub.com/photo-gallery Ich war zwar nie selber im ehemaligen - aber das hier ist mit Sicherheit schöner !

 

13:11 | we: Biden's nonessential travel is OK because he flies private, White House says

Auf der Website der Zentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten zur Pandemie heißt es in Fettdruck: "COVID-19-Warnung: Fälle sind extrem hoch. Vermeiden Sie Reisen." Warum unternimmt Präsident Biden eine Erholungsreise zu seinem Haus in Delaware? Warum gefährdet er andere?Der assoziierte Pressereporter Zeke Miller stellte dem Pressesprecher des Weißen Hauses, Jen Psaki, bei der öffentlichen Besprechung am Freitag eine zahnlose Version dieser Fragen, und Psaki sagte, Biden mache die unwesentliche Heimreise, weil er Lust dazu habe."Er kommt aus Delaware und hat dort ein Zuhause und wird das Wochenende mit seiner Frau und seiner Familie dort verbringen", sagte sie.

Der kann ruhig reisen, er redet sowieso nicht viel - keine Aerosol-Gefahr! TB

Die Kleine Rebellin
Die Pressereferenten begründete seine Privatreise entgegen allen Empfehlungen so: Biden sei nicht egoistisch. Er ist einfach etwas Besonderes. Da haben wir es wieder, Wasser predigen und Wein saufen. Das war bei ihm nicht anderes zu erwarten. So entgeht er jeglichen Anschuldigungen, ob Ukraine, China, Wahlfälschungen. Er ist einfach etwas Besonderes und dem Gesetz gegenüber nicht rechenschaftspflichtig. Ein wunderbarer Präsident.

07:57 | FoxNews:  Biden says 'no need' for Trump to receive intel briefings: 'What impact does he have?'

Präsident Biden sagte, sein Vorgänger sollte keine Geheimdienstinformationen erhalten, die routinemäßig an ehemalige Präsidenten weitergegeben werden.
Auf die Frage, ob der frühere Präsident Trump routinemäßige Informationen erhalten und Zugang zu Verschlusssachen haben sollte, sagte Biden zu Norah O'Donnell in den "CBS Evening News": "Ich denke nicht."

.. es wäre sehr unangenehm für Biden ... wenn Trump seine eigene Meinung vor dem Badezimmer Spiegel von sich geben würde .. auf allen anderen Plattformen ist er ja gesperrt.  TS
P.S.:  Was sagt eigentlich der "weise Mohr" zu diesen Vorgängen .... noch immer Schach?  

12:14 | Leser-Kommentare
(1) Zu Ihrer Frage nach dem "weisen Mohr" kann ich Ihnen mitteilen, dass er sich auf einer Dienstreise in die 5. Dimension befindet, um die Auswirkungen des 5D Game von Trump & Q zu überprüfen. Wir freuen uns alle auf seine baldige Rückkehr und seinen informativen Bescheid. Ironie off.

(2) Ich weiß nicht, was der weise Mohr sagt oder sagen wird, aber ich für meinen Teil denke, das "Schachspiel" läuft noch immer. Wer D. Trump in den letzten 20 Jahren verfolgt hat weiß, dass der nicht so einfach auf- und sich geschlagen gibt! Trump ist ein harte Arbeiter, mit einem außerordentlichen Willen, und ist noch immer für eine Überraschung gut!
Denn wenn ich die Geschehnisse der letzten Tage in USA rund um die Demokraten richtig interpretiere, dann dauert es wohl nicht mehr lange bis zum letzten Zug. Und ich denke, es wird nicht Biden sein, der gewinnt.
Außerdem, wo kämen wir denn hin, wenn in DER Demokratie auf unserer Welt (USA), das Leben einfach so weiter und am größten "Demokratie-Verbrechen - Wahlbetrug" einfach vorbei ginge, als hätte es nie etwas anderes gegeben?!
Wahlbetrug und Wahl-Diebstahl ist eine Sache, allerdings kommt danach die Aufarbeitung und die wird nicht einfach so zur Seite geschoben werden können. Übrigens auch in Europa und speziell in Deutschland wird das große Aufräumen und "Gezeter" noch kommen. Man kann eine Weile die Menschen hintergehen und betrügen, aber nicht auf Dauer. Und wenn ich das auch hier in Deuropa richtig betrachte, wachen die Massen gerade auf. Auch und gerade in den Staats- und Justizorganen.
Also, - schauen wir uns das Schachspiel in Ruhe zu Ende an. Egal ob 3-, oder 5 D. Es wird interessant.

(3) Trump prahlt nicht mit seinen Erfolgen. Eines Tages geht das Licht an und alle sehen es. Oder jetzt mit viel Anstrengung und Fake...

(4) Sehr geehrtes Bachheimer Team, vielen Dank für eure Arbeit, einen Gruß auch an den Grande Monsieur, welcher auf dem Felsen sitzt.
Trump war weder harter Arbeiter, noch mit außerordentlichen Willen, dies brauchen immer nur die Looser. Trump war der erste Präsident, der aufzeigte, dass jede Staatsführung, jede Ordnung im Sinne eines Mächtigen, auf Geisteskrankheit beruht.
Es war immer öffentlich anzusehen und nachzulesen. Psychopathie, Soziopathie, vor allem Narzissten und Borderliner, all dies zeigte er öffentlich auf
und wartete ab, ob sich die mole Masse zu bewegen beginnt.

(5) Harte Arbeiter mit starkem Willen sind also Looser?! Hmm...da denke ich nochmal in einer ruhigen Minute genauer drüber nach. Bisher dachte ich immer es sei genau anders herum, eher bei der Antifa und so, naja.
Und auch beim restlichen Kommentar komme ich nicht davon weg, wie bei vielem heuzutage, dass es genau anders herum ist. Hier versucht irgend jemand wieder einfach nur dem Gegner Trump genau das zu unterstellen, was man selbst ist oder tut. Das lässt auch wieder auf die linken Kommunisten namens Antifa schließen. Trump wird gerade derart massiv angegangen, dass man sich fragt, warum eigentlich, wenn er doch keine Gefahr mehr darstellt?
In jedem Fall, wir werden sehen, wie die "Schlacht" ausgeht. Mein Herz jedoch schlägt nach wie vor für Trump.

(6) Was für Dimensionen-Schach auch immer, ist senkundär, denn es geht einzig darum welches Potenzial, sind in der Realität manifestiert. Ich hege die Vermutung entweder zerlegt sich die USA im Moment massiv im Innnen oder ein Machtkampf läuft. Beides hat jedoch hat die Neigung, das es sich dem Beobachter erst recht spät offenbart. Doch ein merkbares Indiz dafür, ist die Wahl gewesen und wie man über die 4 Jahre mit Trump umgegangen ist. Hätte Trump nicht einen massiven Rückhalt "irgendwo", wäre er wohl schon lange Geschichte. Und keiner kann mir heute erzählen bei der Militärtechnik die wir inzwischen haben. Man hätte wenn von irgendeiner Seite gewollt, Trump nicht ausschalten können. Das ist Punkt wo die Spekulation schlüssig wäre, das hier ein ganz großes "Spiel" läuft Das wir als Bürger dieser Welt, einfach nicht mitbekommen und hier sind wir bei D-Schach. Weil wir in der Dimension nicht agieren und sehr wenig Einblick haben. Das bringt man zu einer Umschreibung: Für diejenigen, die meinen, dass die Zukunft bereits erschaffen sei. Sie ist es nicht. Wir können uns die Potenziale ansehen, wenn wir sie denn sehen. Aber wir können die Zukunft so lange nicht erfahren, bis sie sich in IstZeit manifestiert hat.

(7) Nicht auf allen Plattformen, wer will kann sich den 1,4 Millionen anderen Followern auf GAB anschließen.

05.02.2021

19:01 | tagesereignis: Sensation! Supreme Court wird über Wahlbetrug abstimmen. Hat der Quo Warranto Erlass etwas damit zu tun?

In der amerikanischen Gesetzgebung sind zwei Wörter verankert, vor denen Biden und Pelosi wahrscheinlich Angst und Bange wird, falls Trump sie anwenden wird. Zumindest Biden sollte als Jurist schon einmal davon gehört haben. Sie lauten: QUO WARRANTO. Oder: Mit welcher Befungnis hältst du dieses Amt inne.

 

18:52 | contra-magazin: Der Westen verliert seine Soft Power

„Soft power“ ist ein nützlicher Begriff, dessen Erfindung Joseph Nye in den 1980er Jahren zugeschrieben wird. „Hard Power“ ist einfach genug zu verstehen: Es ist die USS Missouri in der Bucht von Tokio oder Marschall Schukow in Berlin. Aber Soft Power ist subtiler: in Nyes Worten: „Viele Werte wie Demokratie, Menschenrechte und individuelle Möglichkeiten sind zutiefst verführerisch.“

18:01 | washingtonexaminer: Biden hopes to close Gitmo, but where does he send the bad guys?

Präsident Biden hofft, ähnlich wie der frühere Präsident Barack Obama vor 12 Jahren, das Militärgefängnis für Terrorverdächtige und feindliche Kombattanten in der United States Naval Station Guantanamo Bay in Kuba schließen zu können. Aber im Gegensatz zu Obama macht er es nicht zur Priorität des ersten Tages.
In einer seiner ersten Amtshandlungen als Präsident unterzeichnete Obama eine Verordnung von 2009, wonach die Haftanstalt, die er als kostspieligen Misserfolg sowohl in Bezug auf verschwendete Steuergelder als auch das getrübte US-Prestige im Ausland ansah, innerhalb eines Jahres geschlossen werden sollte.

 

17:19 | jtn/wg: „Ken Starr: Die Anklage gegen Trump nach der Präsidentschaft ist ein eklatanter Verstoß gegen die Verfassung

Starr sagt, es sei ein Verstoß gegen die Verfassung für den Senat, ein Amtsenthebungsverfahren ohne den Obersten Richter abzuhalten.“ (…) „Das bevorstehende Amtsenthebungsverfahren gegen den ehemaligen Präsidenten Trump im Senat „ist eine offensichtliche Verletzung des Textes, der Struktur und der Geschichte unserer Verfassung sowie des historischen Beispiels des Rücktritts von Nixon und der Einstellung der Amtsenthebungsuntersuchung im Repräsentantenhaus zu diesem Zeitpunkt."

Dazu passend: TH/wg: Umfrage: 64 Prozent der Republikanischen-Wähler sagen, sie würden einer von Trump geführten neuen Partei beitreten

Spannend! Und nimmt man die Dems noch dazu, die bereits bei der Regrete-Bewegung sind und sich dafür schämen, für Biden gestimmt zu haben, dann würde das schon ein "movement" sein!? Könnte es brauchen, wenn die US-Inc. vollständig abgewickelt ist!? OF

16:25 | Doug Billings: General Michael Flynn Interview

General Michael Flynn bietet Hoffnung, Wege nach vorne und kommentiert die neuesten Nachrichten des Tages.

17:13 | Leser-Kommentar
Dazu fällt mir grad ein berühmter Fragesatz ein: "the same procedure as last year, miss sophie ?"

 

14:45 | FoxNews:  Raskin says Trump’s refusal to testify at impeachment supports ‘his guilt’

Der Abgeordnete Jamie Raskin, D-Md., Hat den ehemaligen Präsidenten Trump vor Gericht gestellt , weil er sich geweigert hatte, bei seinem zweiten Amtsenthebungsverfahren auszusagen, dass viele Republikaner und Trumps Anwaltsteam eine Farce gerufen haben.
Jason Miller, ein leitender Berater von Trump, sagte gegenüber Fox News, sein Chef werde "nicht in einem verfassungswidrigen Verfahren aussagen". Trumps Anwälte prangerten die Anfrage als "PR-Stunt" an.

Ob es bei der Anhörung auch eine Zensur geben wird?  Oder dreht man Trump dann auch im Fernsehen ab ... wenn er mal so richtig loslegt?  TS

08:41 | cnn: Voting technology company Smartmatic files $2.7 billion lawsuit against Fox News, Rudy Giuliani and Sidney Powell over 'disinformation campaign'

A voting technology company swept up in baseless conspiracy theories about the 2020 election filed a monster $2.7 billion lawsuit on Thursday against Fox News, some of the network's star hosts, and pro-Trump attorneys Rudy Giuliani and Sidney Powell, alleging the parties worked in concert to wage a "disinformation campaign" that has jeopardized its very survival.

Das Wahlimperium schlägt zurück - aber wie!
Und nachdem man schon im Kampf ums Weiße Haus keine Beweise für die Anschuldigungen nachliefern konnte, wird's für den Prozeß auch Mau ausschauen.
Man stelle sich nur vor, die (Angeklagten) verlieren das Weiße Haus gewinnen aber den Prozeß, weils Beweise für die Manipulationen gibt? TB

09:51 | Leser-Kommentar
Angriff ist die beste Verteidigung. Sie fühlen sich als Sieger und laufen alle ins Netz. Genial

04.02.2021

18:05 | sciencefiles: US-Amerikaner bewaffnen sich: Biden und Antifa lassen Waffenkäufe explodieren

Das FBI berichtet von sprunghaft gestiegenen Waffenkäufen in den USA. Im Rahmen des NICS, National Instant Criminal Background Check System (NICS), werden für jeden, der in den USA eine Waffe kaufen will, background checks durchgeführt. Seit 1998 sind 377 Millionen Background Checks durchgeführt worden, in rund 1,5 Millionen Fällen wurde dem Käufer der Kauf einer Waffe verweigert. Das System funktioniert in Echtzeit. Ein Waffenverkäufer übermittelt die Daten desjenigen, der eine Waffe kaufen will, an NICS, die Daten werden durch Abgleich mit einer Datenbank geprüft, die Daten von Kriminellen oder Personen, die aus anderen Gründen keine Waffe erwerben dürfen, enthält.

18:32 | Leser-Kommentar
Das liest man inzwischen seit Jahrzehnten immer wieder. Ich frag mich inzwischen, wo gehen denn diese ganzen Waffen hin. Seit es die USA gibt, ist die Bevölkerung eigentlich sehr gut zum Eigenschutz, Jagd, Hobby bewaffnet. Was sollen uns solche Aussagen überbringen ? Ein z.B. Winchester UHR-Gewehr hat kein Verfallsdatum, es schießt wenn es gepflegt ist, auch nach 100 Jahren gut. Und das noch in einem Land, wo man am schwarzen Markt jederzeit eine Waffe kriegt, man braucht nur USD.

18:41 | Leser-Kommentar
Ein Großteil der in den USA gekauften Waffen gehen direkt nach Südamerika. Mittlerweile sind die Märkte in Kolumbien und Mexiko mit Waffen aus US Fabriken überschwemmt.

18:59 | Leser-Kommentar zum Kommentar von 18:41
Werter Leser, wäre eine Möglichkeit, make a Deal ? Nur was springt für den Verkäufer raus, da ja unbescholtene Privatperson 20 $ Gewinn ? Zudem werden ja die USA alle regulären legitim erworbenen Waffen inzwischen recht sicher staatl. erfasst. Das bedeutet für den Verkäufer ? Zudem muss man ja sowas auch organisieren, geht das alles under cover, oder irgendwie legitim? Ich weiss es nicht, doch für mich hört sich das schon etwas seltsam an. Die USA ist nicht in den 20 Jahren stehengeblieben.

19:30 | Leser-Kommentar zum Kommentar von 18:59
Werter Leser, das mit der staatlichen Erfassung von Waffen gilt nur für Läden, jedoch nicht auf Messen, wo man in unbegrenzter Anzahl Waffen anonym erwerben kann. Daher werden auf Messen auch die meisten Waffen verkauft und von da aus ab nach Südamerika. Die Industrie, die Politik, sie alle wissen das und lassen es aus Eigeninteresse zu.

19:48 | Leser-Kommentar zu 19:30:
Das würde ja in sich heissen, das die ganze Waffengesetzgebung in USA, eigenlich nur Markulatur ist, wenn Privatkäufer auf Messen zugelassen sind ? Faszinierend.


16:57 | tagesereignis: Anwalt Lin Wood: „Donald Trump ist ein Genie“

Donald Trump sei genau der richtige Präsident, um in dieser Zeit und an diesem Ort in der Geschichte des Landes präsent zu sein. Keine einzige Sekunde habe er je gezweifelt, dass er es auch nicht für mindestens die nächsten vier Jahre sein würde.

 

14:16 | uncut-news: US-Aufstandsbekämpfungs-Taktiken wie im Irak sollten nun an “inländische Extremisten” angewendet werden

Der ehemalige Leiter des CIA Counterterrorism Center hat vorgeschlagen, dass Aufstandsbekämpfungs-Taktiken, die vom Militär im Irak und Afghanistan verwendet werden, auf “inländische Extremisten” innerhalb der USA angewendet werden sollten.

Immer gefährlich, wenn das Wort "Extremist" nicht genauestens definiert ist! TB

Ergänzung des Einsenders (liefert gelich die Extremisten mit)
Da fordert endlich ein Yank mit Eiern das Unvermeidliche: Revolution & Aufstand:
https://dieunbestechlichen.com/2021/02/2020-annus-horribilis-steht-uns-das-schlimmste-noch-bevor-armut-arbeitslosigkeit-verzweiflung/

12:06 | wolf street: Inflation Pressures Heat Up Even in Services

Große Teile des Dienstleistungssektors - wie z. B. Restaurants, Unterhaltung, Beherbergung und Reisen - sind in dieser Krise hart getroffen worden. Andere Teile des Dienstleistungssektors - wie Immobilien, Dienstleistungen im Zusammenhang mit E-Commerce, Transportdienstleistungen, Videospiele, Streaming-Dienste usw. - florierten. Und andere Segmente im Dienstleistungsbereich haben sich durchgeschlagen. Dienstleistungen machen fast 70 % der Wirtschaft aus. Trotz des Rückgangs der Gesamtnachfrage nach Dienstleistungen erhöht sich der Inflationsdruck - sowohl in Bezug auf die Preise, die von Dienstleistungsunternehmen gezahlt werden, als auch auf die Preise, die sie ihren Kunden in Rechnung stellen, wie zwei Messgrößen für diesen Preisdruck im Jänner zeigen.

Wir werden ja sehen, wie sehr die Öffnungen im Dienstleistungsektor aufgrund der erwarteten Rabattschlachten den Inflationsdruck tatsächlich abschwächen werden. Die Zerrüttungen auf der Angebotsseite werden aber bei all jenen, die von einer starken Dämpfung ausgehen, für eine Überraschung sorgen. AÖ

03.02.2021

18:48 | unzensuriert: US-Präsident Biden macht Trumps Einwanderungs-Politik rückgängig

Der neue amerikanische Präsident Joe Biden hat weitere Beschlüsse zur Migrationspolitik seines Vorgängers Donald Trump aufgehoben. Tagesschau.de zufolge will er damit “die moralische Schande beseitigen”, wie die Webseite heute schrieb.
Ende der Abschreckungs-Maßnahmen
Deswegen unterschrieb er drei Verfügungen, die unter anderem verhindern sollen, dass illegale Migranten bei der Einreise an der Grenze zu Mexiko von ihren Kindern getrennt werden. Biden glaube, dass die USA sicherer, stärker und wohlhabender seien, wenn sie Migranten willkommen hießen. Sein Vorgänger hatte noch dafür gesorgt, dass die Illegalen es schwerer hatten, ins Land zu kommen. Dank ihm wurde verfügt, Migranten an der Südgrenze von ihren Kindern zu trennen, um sie von der Einreise abzuhalten. Das war Teil seiner Abschreckungspolitik, die nun ein Ende findet, was gewiss noch mehr Glücksritter anlocken wird.

19:30 | Dipl-Ing:
Werter Kommentator, da muss ich widersprechen .. meines Wissens wurden nur die Kinder von den „Eltern“ getrennt, wenn nicht nachvollziehbar und nachweisbar war, dass die Erwachsenen die leiblichen Eltern waren .. damit hatte man den Kinderhandel unterbunden!
 

17:15 | mannikosblog: China, Migranten & ein Wahrheitsministerium – Joe Biden marschiert, nur wohin?

Die neue US-Regierung macht Nägel mit Köpfen. Das zeigt Vielzahl an exekutiven Anordnungen des neuen Präsidenten, was sogar einschlägig linke amerikanische Publikationen als „überwiegend wahr“ bezeichnen müssen. Laut einhelliger Meinung beseht das Ziel der Übung in der Rückabwicklung von Trumps Präsidentschaft, und das unabhängig von der Sinnhaftigkeit einzelner seiner Entscheidungen.
Der Finanzanalyst Jim Rickards interpretierte diese Entwicklung in einem Interview als logische Folge aus der ersten Präsidentschaft Obamas. Tatsächlich, so Rickards, müsste man die aktuelle Regierung eher als die dritte Amtszeit von Barack Obama bezeichnen, denn als die erste von Joe Biden. Als Grund führt er die Vielzahl an Personalien an, die bereits unter Obama gedient hatten – damals meist in stellvertretender Funktion – und heute, mit dem Abstand eines Jahrzehnts, als erfahrene Mitarbeiter in die leitende Funktion ihres damaligen Arbeitsbereichs kamen.

 

17:05 | t-mobile: Biden erweist getötetem Kapitol-Polizisten letzte Ehre

Eigentlich werden nur Ex-Präsidenten nach ihrem Tod im US-Kapitol aufgebahrt – für den beim Sturm auf das Gebäude getöteten Polizisten wurde nun eine Ausnahme gemacht. US-Präsident Joe Biden war sichtlich ergriffen.

Genau das sind die Termine, die der angebliche Präsident wahrnimmt. Pressekonferenz, Reden, Treffen mit anderen Staatslenkern Nullmeldung!
Dafür Schweigen für ein Kapitol-Opfer (sicher aufrichtig gemeint und auch notwendig), aber mit derlei Auftritten alleine wird er sich nicht drüberretten können! TB

12:58 | faz.net: Ankläger werfen Trump „Verrat von historischem Ausmaß“ vor

Die Ankläger im Amtsenthebungsverfahren gegen Donald Trump halten dessen Verantwortung für den Sturm aufs Kapitol für erwiesen und fordern, den früheren Präsidenten für politische Ämter zu sperren. „Die Verantwortung von Präsident Trump für die Ereignisse des 6. Januar ist eindeutig“, hieß es in einer am Dienstag veröffentlichten Stellungnahme der Ankläger des Repräsentantenhauses vor Beginn des Verfahrens im Senat. „Präsident Trumps Anstiftung zum Aufruhr erfordert seine Verurteilung und seinen Ausschluss von zukünftigen Bundesämtern.“

Anwälte, die öffentlich eine parteipolitisch Position beziehen, sind für die USA zwar üblich, aber im Grunde eine gefährliche parteipolitische Instrumentalisierung der Justiz. Zumindest die Fiktion der Über- oder besser noch Unparteilichkeit sollte aufrecht erhalten werden. AÖ

12:10 | the sounding line: In the Past Decade, 5-Year Breakeven Inflation Has Only Been Higher for a Few Months

Die 5-Jahres-Breakeven-Inflationsrate, die die Renditedifferenz zwischen der 5-jährigen US-Staatsanleihe und der 5-jährigen TIPS (Treasury Inflation-Protected Security; inflationsgeschützte US-Staatsanleihe) betrachtet, liegt derzeit bei 2,18%. Mit Ausnahme einiger Monate in den Jahren 2011-2013 ist dies der höchste Wert seit der globalen Finanzkrise.

Wichtig an diesem Chart ist, dass die Inflationserwartungen deutlich über dem Niveau von vor dem Coronacrash liegen. Dieses Überschießen hat zurfolge, dass im Zuge der Erholung der Wirtschaft mit deutlich höheren Inflationsraten zu rechnen ist. Sieht man nämlich vom Coroancrash ab, stehen die US-amerikanischen Inflationserwartungen kurz vor dem Durchbruch nach oben aus dem Kanal zwischen 1% und 2%, in dem sich die Inflationserwartungen seit 2010, zumindest aber seit Ende 2013 bewegt haben. AÖ

02.02.2021

19:25 | foxnews: Trump impeachment managers file pre-trial brief against former president: 'Evidence is overwhelming'

Die Amtsenthebungsmanager des Repräsentantenhauses reichten am Dienstagmorgen in ihrem Fall gegen den ehemaligen Präsidenten Trump ein Vorverfahren ein , in dem sie eine Vorschau auf die Argumente vorlegten, die sie in dem in einer Woche beginnenden Senatsverfahren gegen ihn vorbringen werden . 
"In einem schweren Verrat an seinem Amtseid, stiftete Präsident Trump einen gewalttätigen Mob an, um das Kapitol der Vereinigten Staaten während der gemeinsamen Sitzung anzugreifen, was die Bestätigung des Kongresses von Joseph R. Biden Jr. als Gewinner der Präsidentschaftswahlen behinderte." Amtsenthebungsmanager unter der Leitung von Rep. Jamie Raskin, D-Md., schrieben. "Als es das Kapitol stürmte, rief der Mob 'Präsident Trump hat uns geschickt', 'Hang Mike Pence' und 'Verräter Verräter Verräter'."
Sie fügen hinzu: "Dies ist kein Fall, in dem Wahlen allein einen ausreichenden Schutz gegen künftigen Missbrauch darstellen. Es ist der Wahlprozess selbst, den Präsident Trump angegriffen hat und der vor ihm und allen anderen geschützt werden muss, die versuchen würden, sein Verhalten nachzuahmen."
 

18:56 | WE: Byron York's Daily Memo: Why is the National Guard still in Washington?

Es gab ungefähr 25.000 Nationalgarde-Mitglieder in Washington zur Amtseinführung von Präsident Joe Biden. Es war übliche Praxis, eine Nationalgarde zur Amtseinführung in der Stadt zu haben, aber 25.000 waren viel zu viele. Der Einsatz war größtenteils eine Überreaktion auf den Aufstand im Kapitol vom 6. Januar.
Jetzt sind noch 5.000 hier . Die Einweihung war vor fast zwei Wochen. Es ging ohne Zwischenfälle los. In Washington sind keine Truppen erforderlich. Und doch, wenn Sie in das Bundesgebiet von Washington gehen, finden Sie hohe Zäune und Stacheldraht, die eine riesige militarisierte Zone um das Kapitol bilden, die von Mitgliedern der Nationalgarde aus dem Zaun heraus bewacht wird. Die Barriere befindet sich nicht nur am Rande des Kapitols. Es erstreckt sich für Blöcke über das Gebäude hinaus in alle Richtungen.

19:22 | Leser-Kommentar
Um das besser zu begreifen, falls das überhaupt möglich ist: https://de.wikipedia.org/wiki/Nationalgarde_der_Vereinigten_Staaten
Die National Guard ist in Einheiten organisiert, die den 50 Bundesstaaten sowie den Überseegebieten zugeordnet sind. Commander-in-Chief der jeweiligen Einheiten ist der jeweilige Gouverneur, bei Einsätzen auf Bundesebene der Präsident der Vereinigten Staaten. Im Fall der District of Columbia National Guard ist der Präsident der Vereinigten Staaten der alleinige Oberbefehlshaber, da der District of Columbia kein Bundesstaat, sondern ein Bundesdistrikt ist.
"Die im Jahr 1903 aufgestellte Nationalgarde der Vereinigten Staaten ist als Nationalgarde die zweite Instanz der militärischen Reserve der Streitkräfte der Vereinigten Staaten. Die Mitglieder der Nationalgarde sind freiwillig Dienst leistende Milizsoldaten. Gegen die reguläre US-Army, hätten die keine Chance. Ob nun mit 500 oder 5000 Soldaten." Wenn auf dieser Ebene wirklich was läuft, wird das Jahr 2021 wohl sehr bedeutend in Geschichtsbücher eingehen. Oder anders rum gefragt, vor was hat Biden Angst, beschützt ihn Garde oder steht er unter Arrest ? Sowas kann man nur eine Zeitlang machen, also warten wird mal ab, ich bevorzuge aber Bier und kein Popcorn.

 

18:45 | WE: Biden targets Trump immigration curbs with new executive orders

Präsident Biden wird am Dienstag die Anordnung der Exekutive unterzeichnen, die Trump-Politik gegenüber Asylbewerbern und Flüchtlingen zurückzunehmen, eine Task Force zur Wiedervereinigung von Familien, die an der Grenze getrennt wurden, einzurichten und eine umfassende Überprüfung der Asylbeschränkungen einzuleiten.
"Die Strategie von Präsident Biden basiert auf der Grundvoraussetzung, dass unser Land sicherer, stärker und erfolgreicher ist, mit einem fairen, sicheren und geordneten Einwanderungssystem, das Einwanderer willkommen heißt, Familien zusammenhält und Menschen erlaubt - sowohl neu angekommene als auch Menschen, die dies getan haben lebte hier seit Generationen - um einen umfassenderen Beitrag zu unserem Land zu leisten ", sagte das Weiße Haus in einer Erklärung.
Der frühere Präsident Donald Trump hat vier Jahre lang die Richtlinien umgesetzt, um Migrantenfamilien aus Mittelamerika davon abzuhalten, an die Grenze zu reisen, wo die Strafverfolgung des Bundes keine Möglichkeit hat, Tausende von Menschen festzunehmen. Biden bittet seine Regierung, nach Möglichkeiten zu suchen, wie Migranten, die eine Zulassung beantragen, die Bedingungen in El Salvador, Guatemala und Honduras verbessern können, damit weniger Menschen abreisen können.

 

18:40 | lionmedia: Panik im Oval Office

Panik im Oval Office: Biden fürchtet Militärputsch

18:56 | Leser-Kommentar
Man kommt sich vor wie in "American Gods" https://lauterfilme.de/serienkritik-american-gods/
So will Wednesday Getreue um sich sammeln, um die neuen Götter zu stürzen, den fiesen Technical Boy oder die Göttin Media.

 

18:03 | WE: Biden asks Supreme Court to drop Trump's immigration cases

Während Präsident Biden sich darauf vorbereitet, eine Durchführungsverordnung zur Einwanderung zu unterzeichnen, bat seine Verwaltung den Obersten Gerichtshof, zwei Einwanderungsfälle aus der Trump-Ära fallen zu lassen, die auf Argumente warten.
Die Fälle betrafen die Finanzierung der mexikanischen Grenzmauer sowie die "Bleib in Mexiko"-Politik des ehemaligen Präsidenten Donald Trump, die es dem Heimatschutzministerium erlaubte, nicht-mexikanische Asylbewerber am Grenzübertritt zu hindern. Es ist geplant, dass das Gericht die Fälle im Februar bzw. März verhandelt.
Aber es wird nicht mehr nötig sein, die Fälle zu betrachten, sagte die amtierende Generalstaatsanwältin Elizabeth Prelogar dem Gericht in zwei Anträgen, die am späten Montagabend an den Supreme Court geschickt wurden. Im Fall der Grenzmauer zitierte Prelogar Bidens Einwanderungsbefehl vom 20. Januar, mit dem die Finanzierung der Mauer gestoppt wurde, und sagte, dass es angesichts dieser Politik "angemessen" wäre, wenn das Gericht die Argumente der Trump-Administration zugunsten der Finanzierung nicht mehr berücksichtigen würde.

 

17:07 | ET: Anwalt Lin Wood ändert seinen Wohnsitz von Georgia nach South Carolina

Nach der Präsidentschaftswahl unterstützte Wood die juristischen Bestrebungen Präsident Trumps, Wahlbetrug feststellen zu lassen. Vor kurzem wurde er von der staatlichen Anwaltskammer in Georgia aufgefordert, sich einer psychologischen Untersuchung zu unterziehen.
Der ehemalige Trump-Anwalt Lin Wood, der nach den US-Wahlen 2020 juristische Untersuchungen zur Wahlintegrität angestrengt hatte, will seinen Wohnsitz von Georgia nach South Carolina verlegen.

 

08:58 | wolf street: Americans Cut Back as Income from Wages & Salaries Hit Record as 10 Million People Still out of Work: Weirdest Economy Ever

Das Einkommen aus Löhnen und Gehältern, das die Verbraucher im Dezember verdienten, kletterte auf einen neuen Rekordwert, da Gutverdiener und Führungskräfte viel Geld mit Heimarbeit verdienten, obwohl 10 Millionen andere Menschen, meist mit niedrigerem Einkommen, ihren Job verloren hatten; und das Einkommen aus der Arbeitslosenversicherung für die weniger Glücklichen stieg sprunghaft an. Aber die Ausgaben für Waren sanken wieder, da die Amerikaner nach dem Kaufrausch zurücksteckten, und die Ausgaben für Dienstleistungen blieben auf einem düsteren Niveau.

Daher hat auch die Sparquote in den USA im Dezember wiederum leicht zugelegt und liegt mit dem aktuellen Wert von 13,7 Prozent rund doppelt so hoch wie in normalen Zeiten (Chart hier). Das ist naturgemäß aber nur ein Durchschnittswert und ist für viele aus der Unterschicht nicht einmal ein schwacher Trost. AÖ

01.02.2021

19:55 | rt: #BidenLügt trendet auf Twitter – Unzufriedenheit mit neuem US-Präsidenten gewinnt an Dynamik

Joe Biden hat sein Wahlversprechen, allen Amerikanern sofort nach Amtsantritt 2.000 US-Dollar zu zahlen, nicht eingehalten. Nun wurde der Hashtag #BidenLied auf Twitter gestartet. Bidens Unterstützer versuchen, den Fokus der Unzufriedenheit auf Donald Trump zu lenken.
Der neue US-Präsident Joe Biden steht für sein gebrochenes Wahlversprechen, allen US-Amerikanern im Rahmen eines Sozialhilfeprogramms während der Coronavirus-Pandemie 2.000 US-Dollar (1.650 Euro) zu zahlen, in der Kritik. Nach dem aktuellen Plan rechnet Biden mit Ausgaben in Höhe von 1,9 Billionen US-Dollar (1,5 Billionen Euro), um die Auswirkungen des Coronavirus zu bekämpfen. Dies bedeutet für jeden Amerikaner nur 1.400 US-Dollar (1.150 Euro) Direkthilfe. Aus diesem Grund haben Kritiker auf Twitter den Hashtag #BidenLied gestartet (auf Deutsch: #BidenLügt), unter dem sie Beispiele für die ihrer Meinung nach unerfüllten Versprechen des amtierenden US-Präsidenten veröffentlichen.

16:52 | jouwatch: Kranke Zeiten: BLM-Terroristen sollen Friedensnobelpreis erhalten

Die Nominierung der von einem linksradikalen Gewaltmob im globalen Maßstab getragenen „Black Lives Matter“-Bewegung für den Friedensnobelpreis verdeutlicht auch dem letzten Zweifler:  Wir leben in kontrafaktischen, schizophrenen Zeiten. Hier stimmt mittlerweile rein gar nichts mehr – nicht Oben und nicht Unten. Der moralische Kompass, jede Verhältnismäßigkeit, gesundes Normalempfinden – sie alle haben final ausgedient.  Schwarz ist Weiß, und Weiß ist Schwarz – und das nicht nur im „rassistischen“ Sinne.
Plündernde und marodierende Horden, die ganze Stadtviertel in den USA in Schutt und Asche legten; von linksradikalen NGO’s und Antifa orchestrierte Umzüge von Aktivisten, die glaubten, im Namen einer übergesetzliche Notwehr und angesichts eines als Feigenblatt vorgeschobenen angeblichen „strukturellen Rassismus“ plündernd und lynchend das Recht in die Hand nehmen zu dürfen; die kulturrevolutionäre Barbarei von „Antirassisten“, in ihrem Wahn gegen „kolonialistisches Erbe“ – in all seinen Erscheinungsformen von der Umänderung von Straßennamen über Zerstörung und Beseitigung der Denkmäler bis hin zur Verteufelung von Weltliteratur, Musik und Filmen: Dafür stand „BLM“.

 

16:33 | greatgameindia: Joe Biden Scraps Afghan Peace Deal, NATO To Remain In Afghanistan  

Die Regierung von Joe Biden hat den afghanischen Friedensdeal ihres Vorgängers, alle NATO-Truppen aus Afghanistan abzuziehen, aufgegeben. Im Januar hatte das Pentagon Trumps Anordnung bestätigt, die US-Truppenstärke in Afghanistan auf insgesamt 2500 Mann zu reduzieren.
US-Präsident Joe Biden hat das von der Trump-Administration initiierte Friedensabkommen mit den Taliban zum vollständigen Abzug der ausländischen Truppen aus Afghanistan bis Mai 2021 aufgekündigt. Die militante Gruppe sicherte zu, das Land nicht zu einem Zufluchtsort für Terroristen werden zu lassen und auch innerafghanische Friedensgespräche zu führen.

16:36 | Leser-Kommentar
Für Bidens Marinettenspieler läufts. Ich nehme an, dass sie jetzt als erstes die neben der allgemeinen Aufmerksamkeit stehenden und von Trump befriedeten Konfliktherde wieder aufwärmen und sich danach sukzessive in Richtung Hauptpreis im Mittleren Osten bewegen. Der Militärputsch in Myanmar ist sicherlich auch in diesem Zusammenhang (+der neuen "Annäherung" an China) zu sehen. Ich könnte mir dazu auch vorstellen, dass die USA die Anerkennung der Westsahara als marokkanisches Staatsgebiet im Gegenzug zum Frieden mit Israel wieder revidieren. Das ist schön niederschwellig, wird bei einigen in und außerhalb Marokkos aber ordentlich die Messer in der Tasche aufgehen lassen. Genau das brauchts als Brandbeschleuniger für verdeckte (und teure) Kriege.

 

10:03 | Der Schwermetaller "Texas und die USA"

Kyle Biedermann als Repräsentant des Staates Texas hat vor ein paar Tagen einen Gesetzentwurf eingebracht, der den Texanern erlauben würde über einen Austritt aus den USA abzustimmen. Der House Bill 1359, auch bekannt als Texas Independence Referendum Act soll eine Entscheidung darüber bringen, ob ein Komitee eingerichtet werden soll, das die Planungen für die Unabhängigkeit des Staates Texas übernimmt. Das Texas Nationalist Movement teilte in einer Pressemitteilung mit, daß die Bevölkerung im November 2021 über die Einrichtung des genannten Komitees abstimmen solle. Kyle Biedermann selbst postete am 26.02.21: „Heute habe ich HB 1359, den Texas Independence Referendum Act eingereicht.

Seit Jahrzehnten wurden die Versprechungen von Amerika und unseren individuellen Freiheitsrechten ausgehöhlt. Jetzt ist die Zeit, daß das Volk von Texas selbst über seine Zukunft entscheidet.“ Der Präsident des Texas Nationalist Movement Daniel Miller fügte noch hinzu: „HB 1359 legt die Frage schlicht und einfach in die Hände der Texaner. Auch wenn einige der Gesetzgeber den „Texit“ nicht persönlich unterstützen, sollten sie jedoch mindestens eine öffentliche Debatte und Abstimmung darüber unterstützen. Die Abgeordneten glauben entweder, daß die Texaner ausreichend intelligent und verantwortungsbewusst sind, darüber selbst zu entscheiden, oder sie glauben, daß sie (die Abgeordneten) besser wissen, was gut ist für Texas, egal, was die Bevölkerung sagt. Dazwischen gibt es nichts anderes.

Die texanische Bevölkerung hat die Schnauze voll von über 180.000 Seiten von Bundesgesetzen, die von 2,5 Millionen nicht gewählten Bürokraten verwaltet werden. Am Ende des Tages werden die besten Leute Texas regieren und diese Abstimmung wird uns die Gelegenheit dazu geben.“ Kurz nach seiner Amtseinführung unterzeichnete der „Präsidentendarsteller“ China Joe Biden eine Ausführungsverordnung, nach der die Abschiebung illegaler Einwanderer für 100 Tage ausgesetzt werden soll. Dagegen hatte der Generalstaatsanwalt von Texas, Ken Paxton, geklagt. Innerhalb von 6 Tagen hatte die Biden-Administration vor Gericht dann schon verloren. Der US-Bezirksrichter Drew Tipton hat Bidens Politik vorübergehend geblockt. Liest man allerdings die Begründung des Richters wird deutlich, daß er Biden eine schallende Ohrfeige verpasst hat. In der anstehenden Hauptverhandlung dürfte die Biden-Clique keine Chance haben. Die republikanische Abgeordnete Marjorie Taylor-Greene hat ebenfalls ihr Wort gehalten und am 21.01.21 ihren Antrag auf Amtsenthebung von Sleepy Joe Biden eingereicht.

07:02 | Fox:  Trump just announced his new impeachment trial legal defense team

Der ehemalige Präsident Donald Trump am Sonntag angekündigt, ein neues rechtliches Verteidigung Team,  er trennte sich von fünf seiner Anklage Anwälte etwas mehr als eine Woche vor seinem Senat Prozess soll beginnen, Fox News hat bestätigt. South Carolina Anwälte Butch Bowers und Deborah Barbier und ehemalige Bundesstaatsanwälte Greg Harris, Johnny Gasser und Josh Howard hatte das Verteidigungsteam von Samstag verlassen, sagte eine Quelle, nannte es eine gegenseitige Entscheidung. 
Die Quelle sagte, die Anwälte über eine Meinungsverschiedenheit über die Richtung der Verteidigung der Argumentation.

Der letzte Teil der Show .... die Amtsenthebung oder der Versuch - was wird hier wohl an die Oberfläche gespühlt?  TS

12:29 | Die Kleine Rebellin
Die Demokraten sitzen wieder einmal in einer Zwickmühle. Nach ihrer Lesart ist Trump kein Präsident mehr, weil er mit übermächtig vielen Stimmen abgewählt wurde. Einen nicht mehr im Amt befindlichen Präsidenten kann man nicht mehr aus seinem ehemaligen Amt entfernen. Der ist weg, diese Aktion gibt gegenstandslos. Man kann ihn nur auf andere Weise bestrafen, vielleicht das an ihn an ihn gezahlte Gehalt zurückfordern. Ach, das geht auch nicht, er hat ja in seiner Amtszeit unentgeltlich für einen symbolischer Dollar gearbeitet, sein Präsidentengehalt hatte er dem Land zur Verfügung gestellt. Ein komischer Mensch, das können Demokraten nicht verstehen.
Ziehen sie es trotzdem durch, anerkennen sie, dass er als Präsident wieder gewählt wurde und die ganze Wahl gefälscht wurde. Nur so ergibt das angestrebte Amtsenthebungsverfahren einen Sinn.
Es kann ein spannendes Schauspiel werden.

14:09 | Leser-Kommentar  
Werte Rebellin, aus diesen Blickwinkel gesehen, ist das kein Schauspiel, sondern purer Wahnsinn. Eigentlich gibt es kein Wort dafür. Der Grund dafür, es muss ja einen Grund geben, ich kenne ihn nicht. Auf jeden Fall für einen normalen Menschen ausser Reichweite, da nicht definierbar ist. Sehen wir das mal unter dem deutschen Vereinsrecht. Folgendes ist passiert der Vorsitzende z.B. eines Hasen-Vereines, wird demokratisch abgewählt. Danach sterben Mitglieder aus der Vorstandsschaft einen Verwaltungsakt an, das man den abwählten Vorsitzenden, des Vereines, der nicht mehr im Amt ist, wegen Verfehlungen in seiner abgelaufenen Amtszeit, des Amtes entheben will.

Für mich ist das ohne Zweifel, nicht mehr von dieser Welt, und ich kann das nicht definieren, da ich die andere Welt nicht kenne. Wobei sich die Frage stellt, wie kann es überhaupt zu so einem Verwaltungsakt kommen ? Weil das würde ja auch heissen, man könnte bei einem bereits toten Vorsitzenden, den Antrag stellen ihn post mortem des Amtes zu entheben. Und der Umstand das sie die These aufstellen, Trump wäre noch im Amt, damit man ihm des Amtes entheben kann, halte ich für anspruchsvoll, denn wer legitimiert dieses, wenn er doch nicht mehr im Amt ist ?, bzw. welche Funktionselite, will beweisen das er noch im Amt ist und ihm dann daraus zu entfernen ? Dagegen ist ja Wahnsinn noch logisch. Nur eines ist sicher, in der Politik gibt es kein Gestandslos, was ist also der Grund ?