17.08.2018

17:59 I voltairenet: Die Geschichte der Vertuschungen des ehemaligen FBI-Direktors Robert Mueller

Während die US-Medien den Sonder-Ankläger Rober Mueller als ehrenwerten Mann darstellen, identifiziert Kevin R. Ryan ihn mit der Vertuschung von drei Staatsaffären, bei welchen er Helfershelfer und Komplize war. Mueller’s Vergangenheit attestiert ihm, dass er Mitglied des Tiefen-Staates der USA ist und hilft sein Engagement für den Beweis der Russischen Einflußnahme bei den US-Präsidentschaftswahlen, zu verstehen.

Politbusiness (der westlichen Wertegemeinschaft) as usual.... HP

15:59 | tagesereignis: Die Medien spielen verrückt – Angst vor der Veröffentlichung der letzten 20 Seiten des FISA-Reports

Präsident Donald Trump war zwar im Kurz-Urlaub, aber das hinderte ihn nicht daran, weiterhin nebenher noch Politik zu betreiben. So gab er einen Warnschuss ab in Richtung Muellers illegaler “Hexenjagd” gegen ihn und in Richtung der “betrügerischen Hillary” und dem ungerechtfertigten Angriff durch das Russen-Dossier, bei dem außer Clinton noch Obama, Comey und einige andere aus der mittleren Ebene des Deep State tief mit drin stecken.


08:39
 | True Liberty: Dinesh D'Souza delivers an Amazing speech, Gets Standing Ovation

D'Souza ist eher was für Fortgeschrittene und daher nicht zum nebenbei hören. Auf den muss man sich schon einlassen! Dann aber sehr rewarding! TB

16.08.2018

17:42 | ibd: Russian Collusion: It Was Hillary Clinton All Along

It's beginning to look as if claims of monstrous collusion between Russian officials and U.S. political operatives were true. But it wasn't Donald Trump who was guilty of Russian collusion. It was Hillary Clinton and U.S. intelligence officials who worked with Russians and others to entrap Trump.

17:35 | welt: Soros' Halbe-Milliarde-Wette gegen Trumps Amerika

Eine florierende Wirtschaft, steigende Unternehmensgewinne, boomende Börsenkurse – all das kann George Soros nicht beeindrucken. Der Hedgefonds-Manager und Meisterspekulant ist offenbar fest davon überzeugt, dass der amerikanische Boom keinen Bestand hat, zumindest nicht an der Börse.

Muß nicht unbedingt eine Anti-Trump-Wette sein. Eigentllich eine Wette gegen das System, welches er selbst mitgestaltet hat! TB

15.08.2018

19:40 | Sputnik: Neuer Verteidigungsetat fixiert Washingtons Kurs auf Dominanz in der Welt - Sacharowa

Der neue Verteidigungsetat der USA fixiert laut der amtlichen Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, Washingtons Kurs auf die Dominanz in der Welt.


09:38
 | kopp: Amerika steht vor dem zweiten Bürgerkrieg

Amerika, das so oft gepriesene Vorbild einer angeblich funktionierenden, offenen Multikulti-Gesellschaft, ist innerlich so tief gespalten wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Seit Monaten sprechen nicht mehr nur Scharfmacher von einem »Civil War«, sondern dieser Sprachgebrauch hat längst Einzug in die Mitte der Gesellschaft gehalten: bei Medien, bei Fernsehsendern und bei gewählten Volksvertretern im Kongress.

14.08.2018

18:37 | ET: FBI-Mitarbeiter Strzok wollte Trumps Präsidentschaft verhindern – jetzt wurde er gefeuert

Der FBI-Mitarbeiter Peter Strzok ist am Freitag vom FBI gefeuert worden. Er und seine Geliebte, die FBI-Anwältin Lisa Page, hatten alle Hebel in Bewegung gesetzt, um die Präsidentschaft von Donald Trump zu verhindern.

Wer die richtigen Interpretationen von Qanon gelesen hat, sah es kommen. Ein Beweis dafür, das Qanon sehr nah am Präsidenten sitzt? TB

19:26 | dazu passend - zero-h: Strzok GoFundMe Raises $250,000 Within Hours! TB

13:06 | War Drummer: SerialBrain2 - The White Hats’ fierce response to Skull and Bones 322

To access all Serialbrain2's posts, click this link: https://goo.gl/rTp58n. It will take you to his Reddit user profile. Then click posts. You will find months of material on Qanon and his amazing decodes.

13.08.2018

19:14 | The Duran: War is coming – to the United States and to the world

It is very unlikely that the upcoming 2018 midterm elections offer a chance to create a truly pro-Trump agenda majority in Congress. But it can raise the number of dissenting voices to a number greater than one (Rand Paul). A strong vocal bloc of senators and representatives that speak with one voice about this issue could be enough to break through the wall of censorship of the American media. It could give voice to millions of Americans who also believe that this fight is coming, and who want to stop it.
Avoidance of this war will certainly not happen if establishment candidates or worse – liberal Democrats – win the midterm. With such a situation, the President will be marginalized greatly, and the rhetoric against Russia as a scapegoat will only increase.
The outcome is mercilessly logical.

Der Kommentar von The Duran geht von einem Krieg als Resultat des Kampfes zwischen Trump und dem globalistischen Establishment in den USA aus. EIn Krieg, der vielleicht nicht in den USA ausbrechen wird, dafür aber in Europa, der Ukraine oder Russland. Bleibt zu hoffen, dass sich der Präsident durchsetzt! IV 

15:04 | washingtonexaminer: Devin Nunes: Clinton campaign colluded with 'nearly every' top official at the DOJ and FBI

Clinton's campaign, as well as the Democratic National Committee, retained Fusion GPS' anti-Trump research through October 2016 after it was initially funded, then dropped by the Washington Free Beacon, a conservative publication. Nunes, R-Calif., blamed the media for largely ignoring the revelations surrounding the origins of the federal investigation into possible collusion between the Trump campaign and Russia and stressing that the American people "need to know it" called for the declassification of "an unprecedented amount of information."

14:14 | neonrevolt: NOW THEY ALL LOSE! #NewQ #QAnon #GreatAwakening

For those who don’t know, #QAnon’s tripcode got cracked today, and while we’ll get into the details of that in a bit, I think this is important, just so we can understand the scale of this #InvisibleWar raging around us:


11:26 | heise: USA: Inflation steigt, Realeinkommen gehen zurück

Auch wenn die Arbeitslosigkeit auf Rekordtiefstand gesunken ist, werden die Steuereinnahmen weniger, während die Ausgaben und die Staatsverschuldung weiter anwachsen

Mehr "Sorgen" sollten die sinkenden Steuereinnahmen bei steigenden Arbeitnehmerzahlen machen! Zu viele wirtschaftspolitische Kunstgriffe Trumps? TB

11:27 | dazu passend - geolitico: Trumps Wirtschaft auf Rezessionskurs! TB


10:49
 | dw: "Geht nach Hause, Nazis!"

Zum Jahrestag der Proteste von Charlottesville haben sich in Washington zahlreiche Demonstranten einer verschwindend geringen Zahl an Rechtsextremisten entgegengestellt. Auch US-Präsident Trump fand deutliche Worte.

30 Neonazies habne sich zu einer eher peinlichen Veranstaltung getroffen. Weltweit wurde darüber berichtet. Der ORF hat in seinne Morgennachrichten sogar verkündet, dass die Teilnhemerzahl gering war, aber davon trotzdem eine enorme Gefahr ausgehen könnte! Ich fürcht mich jetzt schon!
Natürlich schliessen wir uns dem ORF mit einme Disclaimer an und warnen vor der "Gefahr von Rechts"! TB

12.08.2018

16:20 I Jerusalem Post: MISSOURI REPUBLICAN WHO SAID ‘HITLER WAS RIGHT’ WINS STATE HOUSE PRIMARY

Der republikanische Kandidat von Clay County, Missouri, Steve West, der Verschwörungstheorien und anti-semitische Thesen in  seiner Radio-Sendung verbreitet, geann die Vorwahlen zum Repräsentantenhaus mit 49,5% vor dem Zweitplazierten mit 24,4%. "Rückblickend muß man leider sagen, daß Hitler recht hatte mit dem was in Detuschland passierte und wer dahintersteckte", so West in einer Radio-Sendung im Jänner 2017. Jetzt sagte er über die juden: "Juden können wunderbare Leute sein, aber da werden Ideologien damit assoziiert, denen ich absolut nicht zustimme. Sie sind ein Überbleibsel des Stammes Judah, der Christus ablehnte."

Die Evangelikalen haben schon ein Problem! Noch besser sind aber die Mormonen, die massenhaft fremde Stammbäume ausgraben und Tote taufen - auch Juden, übrigens.
Einer dieser widerwärtig-bigotten Typen ist Mitt Romney, Widersacher Trumps in der Vorauswahl um die Präsdentschaftskandidatur. Es ist schrecklich, wenn man sich in der "Westlichen Wertegemeinschaft" zwischen puritanische Sektierer in den USA und LGBT-liberal-verblödetem Mainstream in Europa entscheiden muß. Da ist der sexistisch-derbe Trump mit shithole countries, Journalisten- und Globalistenverachtung jedenfalls sehr erfrischend und fröhlich. TQM

11:47 | DW: Türkei will US-Offiziere von der Basis Incirlik verhaften

Die türkische Staatsanwaltschaft hat Haftbefehl gegen mehrere hochrangige US-Militärs von der Luftwaffenbasis Incirlik erlassen.

Der nächste Schritt im Konflikt USA-Türkei. Nachdem die USA Ankara sanktioniert haben, geht Erdogan in die Gegenoffensive und schaut bei der US-Täterschaft in Bezug auf den versuchten Militärputsch genauer hin. Sieht so aus als würden sich zu einem Pastor bald 11 Militärs als Faustpfand hinzugesellen! Im Extremfall droht der NATO-Ausstieg. IV 

11:15 I SPON: Vor Rechtsextremen-Demo in Washington Ivanka Trump verurteilt Rassismus in den USA

Bei dem Aufmarsch in Charlottesville vor einem Jahr sei eine "hässliche Zurschaustellung von Hass, Rassismus, Fanatismus und Gewalt" zu beobachten gewesen, erklärte die Tochter Trump via Twitter.
Für "weiße Vorherrschaft, Rassismus und Neonazismus" sei in den USA aber "kein Platz".

Ivanka ist leider wirklich eine Dumpfbacke. Leider neigen besonders Gören aus wohlhabendem Elternhaus zu naiven Anti-Rassimus und Multi-Kulti-Quatsch. Dies einerseits weil es in der Schikeria "chique" und "cool" ist andererseits, weil man ja mit dem Schwarzen Rasenmäher, der hispano-nanny, der gelben Heilmasseurin und dem  indischen Yogalehrer, immer artige und untertänige Ausländer um sich hatte, während man selber mit einem steinreichen  jüdisch-orthodoxen Investor Jared Kushner verheiratet ist und übrigens Chelsea Clinton die Angetraute des konservativ-jüdischen Stanford Absolventen und Finanzinvestors Marc Mezvinsky ist.
Der eigentliche Rassismus ist also nicht der, von anderen Ethnien nicht behelligt und überollt werden zu wollen, sondern sich derer billig zu bedienen! TQM

09:15 | KenFM: Donald Trump und die QAnon-Bewegung

Wie kann es sein, dass so viele QAnon-Anhänger trotz dieser offensichtlichen Tatsachen darauf beharren, er sei ein Gegner des Establishments? Ist es der von Trump inszenierte Kampf mit Teilen der Geheimdienste und vor allem den Medien…? Falls ja, dann sollten die QAnon-Anhänger auch hier einmal genauer hinsehen: Trump will die Geheimdienste ja offensichtlich weder abschaffen noch bändigen, sondern nur solche dulden, die ihm gefügig sind. Er will auch kein Ende von Falschmeldungen oder Fake News, sondern nur noch solche Meldungen, die ihm als Präsident nützen. Indem er und seine Administration politische Gegner diskreditieren und deren Arbeitsbedingungen erschweren, tragen sie aktiv dazu bei, die Meinungsfreiheit in den USA noch weiter einzuschränken.

Ernst Wolff, großartiger Analyst. Nur in der US-Analyse täuscht er sich meiner Meinung nach! TB

12:11 | Leserkommentar:

Die Kommentare sind m.M.n. aufschlussreicher als der Bericht.
Welche von,
"in Twitter wird´s genau erklärt und Wikipedia beschreibts genau so..."
bis,
"Das hier ist eben doch nur der alternative Mainstream, angepasst bis der Adler quitscht, hier spielen weder die Arbeitsmarktzahlen in der USA noch der reale Kampf gegen die (pädokriminelle) Elite eine Rolle." reichen.

Persöhnlich stelle ich mir seit geraumer Zeit auch die Frage,...ist KenFm geplante Oposition??
Wäre ich geb. Deutscher, würde ich mich auch nicht verantwortlich fühlen wer wem wann irgendwelche Waffen verkauft, verschoben oder geschmuggelt hat.
(Abgesehen von ein paar Skandälchen wo meistens Poli-ticker involviert waren.)
Der kleine Mann hat doch nie wirkliche Ahnung von solchen Geschäften (der Poli-tick)gehabt.
Eine der Schuldzuweisungen an die Deutschen von KenFm.

 

10.08.2018

19:00 | breakingnews - whithouse: The President’s Nominee for the United States Supreme Court Brett M. Kavanaugh

President Donald J. Trump announced his intent to nominate Judge Brett M. Kavanaugh of the U.S. Court of Appeals for the District of Columbia Circuit to fill the Supreme Court vacancy created by Justice Anthony Kennedy’s retirement.

Und der Deep State rotiert und arbeitet bereits an der Absetzung des USC-Präsidenten! TB

Leser-Kommentar
Was zählt, sind nicht die politischen Ansichten eines Richters, sondern ob sie diese Ansichten beiseite lassen können, um das zu tun, was das Gesetz und die Verfassung erfordern. Ich freue mich sagen zu können, dass ich ohne Zweifel solch eine Person gefunden habe.


18:24 | n8wächter: “Q“ und der Tod der Spottdrosseln

Die Initialzündung für die massive “Erklärungs“kampagne der LeiDmedien war eine Wahlkampfkundgebung des US-Präsidenten Donald Trump in Florida, wo sich in großer Zahl Menschen mit Hemden und selbstgemachten Schildern einfanden, welche auf “Q“ hinwiesen. Da sich im Blickfeld der verschiedenen TV-Kameras immer und immer wieder Schilder mit Aufschriften wie “Wir sind Q“ zeigten, fühlte man sich also genötigt, sich endlich zu der Thematik zu äußern … und sie flächendeckend als “Verschwörungstheorie“ rechter Aluhutträger zu brandmarken.

Die Leseratte informiert
"Qanon.pub" heißt jetzt "qdrop.pub". Die Q-Seite hat den Namen geändert! Automatische Weiterleitung. Ich hatte vorhin mal wieder auf die Seite von Q geklickt, wo seit dem 7. August nichts mehr gepostet worden war. Seit heute gibt es wieder Einträge, unter neuem Namen.

Dazu passend - blacktrump: the Q ANON song, from THOUGHT GUM! TB

19:56 | Leser-Ergänzung
Vielleicht noch als Ergänzung: Q sagte, Es scheint so zu sein, dass man den MSM eine Falle gestellt hat, indem man das Thema Q an einem selbst bestimmten Termin in die Öffentlichkeit gebracht hat (weil nur in Florida ganz viele Menschen ihre mitgebrachten Q-Schilder mit in die Arena nehmen und in die Kameras halten durften). ALLE MSM sind dadurch gleichzeitig drauf angesprungen und ALLE haben das selbe Lied gespielt. Anschließend sagte Q, es sei notwendig gewesen, das Thema in die Medien zu bringen, "in advance", im Vorhinein - auf das, was offenbar geplant ist. Aus welchem Grund?


08:44
 | Die Leseratte zum "Verwschwinden" Obamas

Ist doch gut! Als damals bekannt wurde, dass die Obamas in Washington bleiben wollten, haben alle geschrien, er würde sich ständig einmischen und wegen seiner Bekanntheit zuviel mediale Aufmerksamkeit haben und Trump Schwierigkeiten bereiten. Jetzt ist das zum Glück nicht der Fall. Ja klar finden die Demokraten das nicht gut. Aber Trump und die Republikaner dürfte es freuen. Ich finde es bemerkenswert, dass die Parteien in Amerika offenbar keinen Parteivorsitzenden haben wie wir ihn in Deutschland kennen und somit quasi führungslos sind bis ein neuer Präsidentschaftskandidat bestimmt ist. Das definiert eine amerikanische Partei somit als reinen Geldsammel- und Wahlverein.

09.08.2018

19:45 | washington examiner: Byron York: In political season, Democrats wonder, 'Where's Obama?'

Join me on Team '18," former President Barack Obama wrote in a recent fundraising email from his old political group, Organizing for America. "Every election, every ballot measure, every conversation between now and November ... it all matters."

16:39 | uncut-news: Ron Paul: Die neuen Sanktionen “Aus der Hölle” könnten zum Krieg mit Russland führen

Sie können sich immer darauf verlassen, dass die Neokonservativen im Kongress die Realität ignorieren, Beweise ignorieren und den gesunden Menschenverstand in ihrem endlosen Drang, uns in einen anderen Krieg hineinzuziehen, ignorieren. Letzte Woche haben sich beispielsweise die Senatoren John McCain (R-AZ), Lindsey Graham (R-NC), Bob Menendez (D-NJ) und andere zusammengeschlossen, um das einzuführen, was Senator Graham “das Sanktionsgesetz aus der Hölle” nannte, das darauf abzielte, “erdrückende” Sanktionen gegen Russland anzuwenden.

Eine glänzende Rede von Ron Paul zu den neuen Russlandsanktionen der USA. Ein Glück für die USA, dass sie noch solche Politiker von großem Format hat! IV

16:58 | Leserzuschriften
(1) betrachtet man die Handlungen Trumps, und was von vielen guten Autoren darüber geschrieben wurde, sieht es so aus als würde dem deep state mit seinen Frontnasenbohrern McCain, Graham usw. mit ihrem dämlichen Sanktionsgesetz eine Falle gestellt, die diese wenn überhaupt, zu spät erkennen werden. Wäre interessant zu wissen, was in dem Brief stand, den Rand Paul Putin kürzlich überbracht hat.

(2) @ (1) Wir können nur spekulieren. Vielleicht wurde Putin von Trump im vor aus über die neuen Sanktionen informiert und hat ihn gebeten, die Füße still zu halten, weil im Hintergrund anderes läuft. Der Deep Staat schießt aus allen Rohren, um Trump Politik zu unterlaufen. Mit Vernunft und sinnvoller Politik hat das nichts mehr zu tun. Sie haben Russland ala Arabischer Frühling nicht bekommen und dann kam Trump und es klappt wieder nicht.

 

 

08.08.2018

13:29 | nachdenkseiten: Lawrence Wilkerson erklärt USA-Außenpolitik

Die Mehrheit der Meinungsführer in Deutschland haben immer noch ein verklärtes Bild von den USA. Die Lektüre des Textes von Florian Linse könnte aufklärend wirken. Er hat den Vortrag eines Insiders, von Lawrence Wilkerson, u.a. Stabschef des US-Außenministers Powell in der Zeit der Präsidentschaft von George W. Bush, angehört, übersetzt und berichtet.

09:45 I RT: ‘Truth is treason in empire of lies’: Ron Paul on Big Tech censorship

Nachdem dem Direktor des Ron Paul Instituts der Twitter Account gekündigt wurde, sagte Ron Paul, "sie werden verräterischer Aktivitäten bezichtigt und verräterischer Reden, weil in einem Reich der Lügen die Wahrheit Verrat ist"

Was für ein großartiger, geradliniger Mann, dieser Ron Paul ist - Respekt! Facebook, Twitter, Youtube und Google, sie alle bilden einen Moloch, der nach dem Betriebsunfall Trump an die Kette der Ritter der Finsternis aus dem US-Kongreß genommen wurden. Ron Paul´s Direktor wurde der Twitter Account ausgesetzt, weil er Alex Jones von Infowars repostete. Diesem wurden alle Kanale auf Youtube gelöscht, facebook  gesperrt. Twitter zeigte Verständnis, aber sah (noch) keinen Grund Alex Johnson zu sperren. Die ganze widerwärtige Hollywood Schickeria feierte die Zensur im Netz. Schauen wir, wie sehr der Schuss ins Knie geht. TQM


09:06 | sz: Die wirre Welt der Rechtsradikalen in den USA

Die Rechtschreibfehler, die sich so oft in den Tweets von US-Präsident Donald Trump finden? Sind geheime Zeichen, verborgene Botschaften an seine treuesten Anhänger. Hillary Clinton? Ist längst mit einer elektronischen Fußfessel versehen worden, damit sie sich nicht klammheimlich aus dem Staub machen kann. Hollywood?

Auch bei der SZ ist alles rechtsradikal, was nicht auf der neo-globo-kommunistischen Clinton/Soros/Merkel/Macron-Linie liegt! TB

09:08 | dazu passend - srf: «Trump hat eine Vorgeschichte mit Verschwörungstheorien»! TB

08:02 | fuw: Amerikas verborgene Schuldenblase

Auf den ersten Eindruck könnten die Perspektiven am amerikanischen Aktienmarkt kaum besser sein. Dank tieferer Steuern und der robusten Konjunktur haben US-Konzerne im ersten Halbjahr mit einem kräftigen Gewinnsprung geglänzt, sie geben ermutigende Prognosen ab. Im Hintergrund spielt sich jedoch ein alarmierender, aber wenig beachteter Trend ab: Immer mehr Unternehmen überladen sich mit Schulden. Es drohen böse Überraschungen.

Hier verorte ich eher die Schuld an den Schulden eher beim Geldsystem, denn beim Unternehmertum. Der Systemerhalt durch billiges Geld und möglichst starkes Wachstum macht es den Unternehmern zu leicht an billiges Schuldgeld ranzukommen. TB

07.08.2018

19:11 | The Sun: Trump Interview video

President Donald Trump talks candidly to The Sun in exclusive interview

Übersetzung des Einsenders
Die wichtigsten Sätze Trumps in diesem exklusiven Sun-Interview möchte ich hier für alle bachheimer.com – Leser noch einmal übersetzen, da sie ja vielleicht ein kleiner Hoffnungsschimmer für Europa sind,wenn die Allianz um Trump schließlich auch Europa von den EUnuchen befreit, so wie es QAnon ja auch schon angekündigt hatte…

Im Namen der Leser und der Redaktion danke ich herzlichst! TB

Trump
*“Mein Vater (Großvater) war Deutscher, meine Mutter war Schottin , ja ich liebe diese europäischen Länder sehr, was aber in Europa geschieht, ist eine Schande.
*Das Europa Immigration erlaubt, ist eine Schande, dadurch wird der Menschenschlag in Europa verändert.
*Wenn nicht sehr schnell gegengesteuert wird, wird Europa nicht mehr das sein, was es war und ich meine das nicht im positiven Sinne.
*Also Millionen und Millionen von Menschen nach Europa zu lassen ist sehr, sehr traurig, Europa verliert seine Kultur. “

Dem ist wirklich nichts mehr hinzuzufügen !!!

19:19 | Trotz der Arbeit, die sich dieser Leser angetan hat, möchte ich alle Leser, die des Englischen mächtig sind bitten, das Interview anzuschaeun. Sehr offen, besonders was London und seinen Bürgermeister angeht - und das auf GB-Terrain! Großartig! TB


18:56 | patriothour: QAnon 8.7.18 America First, When A POTUS Isn't Owned By Those

Die US-Korrespondentin
Sehr interessant, besonders ab Min. 7:00


08:58
 | ET: Trump, Q und die Allianz – der aktuelle Kampf der Guten gegen die Dunkelmächte

Seit dem Amtsantritt des US-Präsidenten Donald J. Trump im Januar 2017 tut sich im Hintergrund mehr, als den meisten vermutlich jemals bewusst sein wird, um unseren schönen Planeten aus den Griffen des global operierenden Tiefen Staates, der sogenannten Kabale, zu befreien. Eine Analyse von Bestsellerautor Daniel Prinz.

Wir "kennen" bzw. wissen von Q seit ca. Jahreswechsel. Ich muss gestehen, ich war bis vor 4-5 Wochen äußerst skeptisch. Konnte einfach nichts mit seinen Postings anfangen. Wenn man allerdings im Internet sucht, findet man sehr gute und verschiedene Interpretationen seiner Postings. Macht die Sache sehr spannend! TB

14:07 | Leser-Gedanken zu Q
Ganz gleich, ob sich die Botschaften von QAnon nun bewahrheiten werden oder nicht…Tatsache ist auf jeden Fall, diese großangelegte Internet-Psy-Op ist ein professionelles Machwerk zur Meinungssteuerung…Auch der in seiner einfachen Klarheit und seiner mitreißenden emotionalen Botschaft durchschlagende Slogan :“WERE WE GO ONE WE GO ALL“ abgekürzt “WWG1WGA”
-wie aus der Feder einer Profi-Werbeagentur stammend - verbreitet sich gerade weltweit rasant im Internet und hat das ungeheure Potential zu einem durchdringenden, alle Kräfte bündelnden Schlachtruf einer weltweiten, die Menschheit wieder einenden Massenbewegung zu werden…The Great Awakening…..auf dem Weg zur Revolution gegen die Weltverschwörung…..

17:55 | Die Leseratte
Wichtig erscheint mir folgende Passage in dem Artikel, etwas worauf auch Q wiederholt hingewiesen hat: Zitat:
Wohin mit den ganzen verhafteten Leuten? Selbst die Kapazitäten auf Guantanamo reichen dafür nicht aus. Des Weiteren würde die Masse da draußen nicht verstehen, weshalb Leute wie Obama, die Clintons, die Bushes, Soros und andere „Humanisten“ verhaftet wurden. Die Hälfte der Weltbevölkerung würde vermutlich rebellieren. Zu tief sitzt noch die Manipulation und die Programmierung der Menschen durch Medien und Bildungssysteme.
Durch das plötzliche und gewaltige Zerrütten des alten Weltbilds käme es zu Chaos, Aufständen und Bürgerkriegen. Die Weltbevölkerung muss erst stückweise über all die Verbrechen der Kabale aufgeklärt werden, damit ein globaler Konsens darüber herrscht, dass diese dunklen Elemente unschädlich gemacht werden dürfen und die Menschen bei diesem Prozess ruhig bleiben.
Es bedarf hierbei also des freien Willens einer kritischen Masse. Erst, wenn alle Voraussetzungen geschaffen und die Sicherheit der Weltbevölkerung gewährleistet wurde, kann die nächste Stufe des großen Plans eintreten.

18:20 | Leser-Kommentar
Leserkommentar: Ich finde es erstaunlich, daß man tatsächlich versucht, diese korrupte, mächtige Bagage mit für mich anscheinend überwiegend
legalen Mitteln zu neutralisieren. Mittlerweile kann ich es mir sogar vorstellen, das es gelingt. Hoffentlich. Es wäre ein Segen für die Menschheit.

Ich bin schon gespannt auf die beschämten Blicke, Relativierungen und obskuren Ausreden meines Umfeldes*, die mich vor der Wahl als Trump-Fan beschimpft haben und mir gesagt haben, was das für ein Idiot sei. Mittlerweile sind die meisten sanfter geworden, die Verbohrtesten und Nix-Kapierer sagen mir aber immer noch, was für eine Katastrophe der Typ sei. Erst vor 10 Tagen wurde mir im Freundeskreis zugerufen "Du liebst jene (Trump und Putin), die uns alle zerstören werden".
Alleine schon aus egoistischen Gründen MUSS Trump den Sumpf trockenlegen. Die Ausreden werden genial, weil "offiziell supergscheit" sind's ja alle!
War  bei der Flüchtlingswelle 2015 dasselbe. ich wurde gemassregelt und als NAZI beschimpft und heute habens die Beschimpfer alle nicht so gemeint und sagen im Ernst, ich hätte sie mißverstanden! TB

* außerdem freue ich mich auf die Reaktion der Hollywood-Sklaven im besonderen auf den Nestle-Clown George Clooney, den Systemling Tom Hanks und ganz besonders auf die Reaktion des System-Idioten und nur im Film coolen Robert deNiro! TB

19:58 | Die US-Korrespondentin zu Trump, Q und die Allianz
Was ich machen wuerde mit all diesen Verhafteten? Ganz einfach, ich wuerde ihnen langjaehrigen Hausarrest erteilen, elektonische Fussfesseln verpassen und fuer deren Unterhalt und Verpflegung muessten sie halt selber aufkommen. Geld genug haben sie ja alle, dank dem, von ihnen ausgepluenderten amerikanischen Steuerzahler. Fuer die ganz schweren Faelle gaebe es halt die ultimative Strafe. Ich denke, dass Praesident Trump in Baelde die FED sprengen wird in Form von Crash. Je laenger es dauert, desto schlimmer wird es fuer die Bevoelkerung, da ja viele, dank der "Wahrheitsmedien CNN und Co.", keine Ahnung haben, was wirklich los ist. Waehrend ich seit 2008 aufgewacht bin und "Weisses und Gelbes" angespart habe, sind die meisten Freunde und Bekannten in den Urlaub gefahren und haben sich sonstigen sinnlosen Krempel gekauft und nach dem Motto "Man muss sich halt was goennen" gelebt. Wir Amerikaner sind es gewohnt, in Krisensituationen schnell zu handeln und flexibel zu sein. Katastrophen in irgendeiner Form haben wir ja desoefteren.
Fuer Deutschland sehe ich allerdings nicht so rosig, da die meisten Leute wahrhaftig gehirngewaschen sind. Die Mehrzahl wird sich auf den Staat verlassen, der ihnen nur bedingt helfen kann. Als ich das letzte Mal in Deutschland war, dachte ich, dass ich das Land nicht mehr erkenne, so sehr hat sich BRD zum Nachteil veraendert. Es verging fast kein Tag, an dem ich nicht auf den "boesen" Trump angesprochen wurde und nicht einmal in der Kirche hatte ich meine Ruhe.

20:00 | Leser-Kommentar zur Leseratte von 17:55
Eine langsame, kontinuierliche Beeinflussung der Massen erscheint im Hinblick auf die totale Kontrolle des DS über die MSN ausgeschlossen. Das Internet bietet diversen Blogs und Webpages die Plattform, eine gewisse Zahl von Leuten so (positiv) aufzuklären, daß diese mindestens grob Bescheid wissen. Nur - es sind nicht "die Massen". Mehr als man denkt, aber nicht genug für eine grassroot-Bewegung.Damit scheidet der moderate Weg aus, es sei denn, man könnte die MSN "kapern".
Die meisten Menschen kümmern sich um Ihr persönliches Wohlergehen, wollen ihre Ruhe und die Politik soll die Rahmenbedingungen dafür
schaffen - das reicht der Mehrheit. Die Lügerei, Korruption, Kriegstreiberei und alle sonstigen Bösartigkeiten interessiert die Leute nicht - Hauptsache, ihnen geht es gut. Und solange "das System" dieses Umfeld leistet, wird sich niemand für eine grundlegende Veränderung einsetzen wollen.Obwohl es schleichend den Mittelstand erodiert und es vielen auch schon gar nicht mehr so gut geht, so klammern sich die meisten an die bekannten Strukturen. Die jahrzehntelange Prägung wirkt einfach. Widerstand wird nur geleistet, wenn das Wohlgefühl bedrängt wird, siehe Invasorenkrise 2015 - ff. Da mußte die Politik ganz schnell lernen, daß der eingeschlagene Weg ein sehr gefährlicher ist. Haben die das nicht vorhersehen können? Nein - das können sie nicht. Sie handeln auf Order der wahren Machthaber progammgesteuert, sozusagen in der Annahme, alles durchsetzen zu können. Rautilein mußte aber als
Oberprogramm (oder sollte man sagen: Soros-App?) die bittere Pille schlucken, sich damit gründlich verhoben zu haben - ein Schock für das gesamte politische Establishment.
Diese Situation ist ausserordentlich schwierig, deshalb sind die Handlung vom "Messias" Trump eben nicht so linear, wie von vielen gehofft, und letztendlich muß er dafür sorgen, daß die USA nicht an der Bekämpfung des DS zugrunde geht. Das erfordert ein intensives Lavieren! Ich kann mir eigendlich keine andere Lösung denken, als daß eines sehr überraschenden Tages eine konzertierte Aktion die MSN "übernimmt", aber die öffentliche Ordnung ersteinmal unverändert bleibt und nur die Köpfe der Hydra inhaftiert werden. Man hofft wahrscheinlich, daß sich die Sublevel dann ganz von alleine drehen, oder auch einige abtauchen werden. Die Auflösung der DDR war da ein anschauliches Beispiel.
Erst dann wird man nach und nach die Kröten aussetzen. Für viele "Westener" wird das der Schock ihres Lebens werden, aber - fängt man es klug an - ist das beherrschbar. Auch die meisten überzeugten Systemlinge in der DDR haben sich letztendlich arrrangiert - und so war es schon immer nach systemischen Veränderungen. Eine Bürgerkrieg wird es nur örtlich sehr begrenzt geben, z.B. dort, wo viele "andersartig Sozialisierte" merken, daß manna nicht mehr vom Himmel fällt und einige werden es mit Gewalt probieren, gemäß Ihrer Erziehung und Prägung. Aber das werden dann nur wenige Wochen sein, danach wird die Sache bereinigt sein.

06.08.2018

16:57 | WashingtonPost: Sen. Rand Paul invites Russian lawmakers to Washington

A United States senator has met with Russian lawmakers in Moscow and invited them to visit the U.S. Sen. Rand Paul said on Monday that American and Russian lawmakers need closer contact, noting that “our biggest problem right now is no dialogue.” The Kentucky Republican said after meeting with members of the foreign affairs committee for Russia’s upper house of parliament that he invited them to come to Washington. Paul added that Russian and U.S. lawmakers could also meet in a neutral country.

Trump lädt Putin ein, Rand lädt russische Parlamentarier ein. Die gasförmigen Defäktionen in den Nadelstreif-Hoserln der Deep State-Apologeten kann man förmlich bis nach Wien riechen! TB

13:38 | washingtonexaminer: Washington Post columnist: Sarah Sanders should be shunned by employers after she leaves the White House

A conservative-leaning Washington Post columnist on Sunday called on White House press secretary Sarah Sanders to be shunned after she leaves the White House, imploring prospective employers not to hire her. “Sarah Huckabee Sanders is so concerned that people aren’t nice to her,” Jennifer Rubin said during a panel discussion on MSNBC’s "AM Joy." “And people like me think that — not that she should be harassed, that was a lie — but shunned.

08:25 | americafirst: President Trump "The American Underdog" INSPIRATIONAL VIDEO

Dazu passend - emerson: Donald J. Trump: The Long Road to the White House (1980 - 2017) TB

Die US-Korrespondentin
..Jetzt wird sogar im Rahmen der „Spy-Gate“-Affaire bekannt, daß Trumps Wahlkampagne vom Geheimdienst der Obama-Regierung ausspioniert und aktiv bekämpft wurde. Auch gibt es Hinweise auf Wahlfälschungen zu Gunsten von Hillary Clinton, die aber größtenteils (dank besonderer Kräfte) verhindert werden konnten. Die Macht des erwachten Volkes war stärker. Das Establishment war sich zu 100 % sicher, dass Hillary Clinton die Wahl gewinnen wird...


08:20 | eulenspiegel:
Trump, Qanon & Co schalten das Licht an: Das große Erwachen bitte unbedingt lesen!

Unter ihrer Herrschaft wurden Existenzangst und geisteskranke Dekadenz als Normalität hoffähig gemacht. „Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit“ sagte Marie von Ebner-Eschenbach. Die glücklichen, satten Sklaven sind – neben der Geldmacht – die wichtigste Machtbasis der selbsternannten Eliten. Sie haben durch jahrhundertelange Gehirnwäsche die Unterdrückung, die Perversion und die Dekadenz zur gewohnten Normalität gemacht. Fazit: Die geistig Umnachteten sind die „Normalen“, die Aufgewachten die „Spinner“. Wahrheit und Erkenntnis wurde zum gefährlichen Luxus einer Minderheit, weil sie den Wölfen ihre Masken entreißt.

05.08.2018

19:03 | rt: US-Geheimkriege toben weiter in Afrika - Anzahl der US-Spezialkräfte trotz Verlusten nicht reduziert

Entgegen Ankündigungen des Pentagon, nach einem Vorfall im Oktober 2017 die Spezialkräfte in Niger zu reduzieren, blieb die Anzahl gleich hoch, wie ein neuer Bericht von The Intercept sagt. Damit sind es in Afrika mehr als anderswo auf der Welt, außer im Nahen Osten

Es gibt jetzt 2 Möglichkeiten:
1. Trump ist doch nicht der, für den ihn viele halten
2. er hat seinen militärischen Komplex noch überhaupt nicht im Griff! TB


09:25 | GregHunter: Dave Janda - 12 Attempts on President Trump’s Life Won’t Stop Indictments

Dr. Dave Janda host of the popular radio show “Operation Freedom” says, “There have been 12 attempts on President Trump’s life.” This is a story that has not been released to the mainstream press and Janda says it will not stop the first wave of indictments for the people who tried to illegally remove president trump from office in a failed coup. Dr. Janda also says the very top people in the New World Order, such as the Rockefellers and the Rothschilds, will not escape justice. Dr. Janda says, “If that doesn’t happen, then nothing will have changed.” In closing, Janda says there is some very good news coming....


06:48
 | YT: Death Of A Nation Movie By Dinesh D'Souza: Movie Review!

Die US-Korrespondentin
Hier die erste Rezension eines jungen Mannes, der sich den Film "Death Of A Nation" angesehen hat. Er beschreibt die angenehme Atmosphaere und die Zusammensetzung der Zuschauer, die aus seiner Sichtweise aus Angehoerigen aller Parteien bestand und auch aus vielen Homosexuellen, die friedlich neben einander sassen. Leider ist das Video in englischer Sprache, aber die Erkenntnis, die er beschreibt ist folgende: Sozialismus und Kommunismus haben in der Geschichte noch nie ueber einen sehr langen Zeitraum funktioniert, denn es ist immer der tiefe Wunsch nach Freiheit und Selbstbestimmung im Wesen eines Menschen verankert.

04.08.2018

17:30 | YT: "Death of a Nation" Trailer

Die US-Korrespndentin
Seit heute laeuft der Film "Death of a Nation" in den Kinos.
Von der Antifa-USA hoert und sieht man momentan nur vereinzelt etwas. Vielleicht ist auch denen ein Licht aufgegangen, weil auch sie durch Trump's Steuerreform mehr Geld in der Tasche haben. Nicht so wie in Deutschland, wie ich hoere, wo man den Leuten ein paar Euros mehr gibt, die ihnen auf der anderen Seite, wie z.B. durch Inflation, Gebuehren und Steuern wieder abgenommen werden. Der wirkliche Kampf findet hier in der grossen Politik statt, nicht mehr so auf der Strasse. Vielleicht wird auch Antifa-DE irgendwann erkennen, dass sie auch nur fuer den Strassendienst gebraucht und benutzt werden, waehrend die "Bundestagler" sich per Dauerauftrag, in Form von steter Diaetenerhoehung, die Taschen ordentlich vollstopfen.
P.S. Seit Ende April 2018 (genaues Datum habe ich vergessen) arbeitet der Amerikaner wieder fuer sich selbst und nicht mehr fuer den Staat!

 

17:20 | n8wächter: Versiegelte Anklageschriften (Stand 31. Juli 2018): 45.000

Seit Ende des vergangenen Jahres werden die sogenannten “Sealed Indictments“ in den Vereinigten Staaten über die alternativen Medien geteilt. Die Bezirksgerichte in den USA nutzen die Versiegelung ihrer Anklageschriften in der Regel dazu, die Flucht oder ein Untertauchen der Angeklagten zu unterbinden, indem ihre Identität bis zum Brechen des Siegels geheimgehalten wird.

11:49 | Dailymail: 'He made LeBron look smart, which isn't easy': Trump labels CNN's Don Lemon the 'dumbest man on television' after his interview with King James, in bizarre tweet that ends with 'I like Mike!'

Die dunkelhäutige NBA-Legende Lames LeBron sagte in einem TV-Interview mit Don Lemon von CNN, daß Trump rassistische Spannungen hervorrufe. Er würde sich weigern mit Trump im Weißen Haus zusammenzutreffen.
Daraufhin twitterte Trump, daß Don Lemon der wohl "dümmste Mann im Fernsehen" wäre und LeBron "klug dargestellt hätte, was wahrlich nicht einfach ist."

Wunderbar! Man stelle sich vor ein deutscher Kanzler würde mit Markus Lanz&Co. derartig Schlitten fahren! TQM

03.08.2018

10:45 | DWN: US-Senatoren wollen neue scharfe Sanktionen gegen Russland

US-Senatoren aus beiden Parteien haben einen Gesetzesentwurf für neue, scharfe Sanktionen gegen Russland vorgelegt.


07:29
 | rp: Assad Wins: Voting With Their Feet, Syrians Come Home

With the Syrian army's liberation of the southwest complete, there remains just a single province in control of ISIS and al-Qaeda in the country. The "bloodbath" that the "experts" warned about if Assad regained control not only did not come to pass, but tens and hundreds of thousands of Syrians are returning home. Once the neocons got it all wrong. So what's next? Join today's Liberty Report:

Ron Paul, wie immer lesens-/hörenswert! HP

02.08.2018

11:55 | IsaacGreen: #QAnon blows up

08:38 | YT: President Trump "Never Give Up!" MOTIVATIONAL VIDEO (ORIGINAL)

Die US-Korrespondentin
Ein motivierendes Video von Praesident Trump, mit der Botschaft, dass man niemals aufgeben darf, egal was passiert. Die Hoffnungen und Traeume, die man hat, sollen in Taten umgesetzt werden. In Amerika verehren wir nicht die Regierung, sondern Gott. Wenn Leute behaupten, dass was nicht erreicht oder umgesetzt werden, kann, ueberzeuge sie, dass es sehr wohl geht. Habe den Mut Dir stets treu zu bleiben und habe Vertrauen in Gott!
"Never, Ever, Ever, Give Up!"

01.08.2018

19:44 | Defekte Bremsen, miserable Arbeitsbedingungen: Gesamte Polizei einer US-Stadt kündigt

Eine Kleinstadt im US-Bundesstaat Massachusetts ist über Nacht polizeilos geworden: Alle vier Polizisten der Stadt Blandford haben am Montag ihre Kündigung bekanntgegeben. Als Kündigungsgrund gaben sie eine schlechte Ausstattung und gefährliche Arbeitsbedingungen an. Die Polizeiwagen sollen in einem derart schlechten Zustand gewesen sein, dass die Beamten Notrufe mit ihren privaten Pkws abdecken mussten. Außerdem hätten die Fahrzeuge keine Klimaanlagen und defekte Bremsen.

Hier einmal die Innenprobleme der USA aus erster Hand. Das wäre Trumps eigentliches Aufgabengebiet - nicht Kriegshetze gegen den Iran und China! IV 

17:01 | apnews: Blumenthal seeks declassification of last 9/11 documents

U.S. Sen. Richard Blumenthal of Connecticut says he plans to introduce a resolution that calls for declassifying all remaining documents related to the Sept. 11, 2001 terrorist attacks. The Democrat is scheduled to appear Monday at the Legislative Office Building in Hartford with survivors and families of the 9/11 victims. Blumenthal contends the documents may reveal unknown connections between the terrorists and foreign nations.

16:56 | unbestechlichen: Die USA sind die einzige verbleibende Kolonialmacht

Die Regierung der Vereinigten Staaten hat niemals unabhängige Regierungen in Lateinamerika zugelassen. Jedes Mal, wenn Menschen eine Regierung wählen, die sie anstelle der wirtschaftlichen Interessen der USA vertritt, stürzt Washington die gewählte Regierung. Marine General Smedley Butler sagte uns dies wie viele andere. Daran besteht kein Zweifel.

 

14:47 | Leser-Anfrage "TB, sie haben gestern einen Qanon-Interpreten erwähnt"

sie hatten gestern (glaube bei USA zum Thema Q(anon) kommentiert, sie hätten da jetzt ne Seite, welche Sie erstmal studieren.
Welche soll das sein - oder meinen Sie "n8wächter" <- (die halt ich eher für etwas schwachbrüstig)

Sie haben Recht, und glauben Sie mir bitte: ich möchte meinen Lesern absolut nichts vorenthalten, aber diese Interpretationen sind teilweise recht "wild" - haben sich aber bisher im Nachhinein stets als wahr zumindest erwiesen. Sobald man von keinem Glück mehr ausgehen kann, bringe ich den Mann jeden Tag. TB

14:39 | n8wächter: Warum Trumps Politik um jeden Preis bekämpft werden muss

Viel Aufregung und gar Empörung hatte es nach sich gezogen, als Donald J. Trump am 8. November 2016 zum 45. US-Präsidenten gewählt wurde. Die Überraschung auf Seiten der Etablierten war groß, einige gaben sich gar vor laufenden Kameras den Tränen des Unglaubens und des Frustes hin. Doch kann dem neutral geneigten Betrachter nicht entgangen sein, dass sich seit der offiziellen Amtseinführung am 20. Januar 2017 in den USA und auf der Welt etwas Maßgebliches verändert hat.

Weil Guantanamo zu klein ist, allein für das was aus Washington dorthin kommen müsste! TB

09:10 | wethepeople: QANON – MA IN FULL BLOWN PANIC MODE! MAKES QANON GO MAINSTREAM!

Some say this is muscle or a hit man that Attorney Michael Avenatti hires to do his dirty work. This picture would seem to be a bad actor as an anon has pointed out. IS Q EXPOSING HIM? Would Avenatti pretend to be threatened by this unidentified man to avoid being tied directly to him?

12:15 | Dazu passend - oj: Q - Der Plan die Welt zu retten! TB