27.09.2020

09:00 | MMN:  Die Insolvenz-Katastrophe 2021

Insolvenzen müssen dieses Jahr nicht angemeldet werden. Da staut und braut sich was zusammen. Die Zukunft sieht schwarz aus.

So, jetzt haben Sie ihren Cafe getrunken liebe Leser ..... und jetzt lassen wir ihn uns wieder durch den Kopf gehen. TS

08:00 | YT:  Streit eskaliert: Bauer trifft auf radikale Vegetarierin

Die Auseinandersetzung um Landwirtschaft und Tierhaltung wird zum Teil erbittert und gnadenlos geführt. Auf eine offenbar besonders radikale Gegnerin der modernen Agrarwirtschaft traf jetzt ein Bauer im Landkreis Cuxhaven. Er filmte das denkwürdige Wortgefecht vom Trecker aus.

Was gibt es schöneres am Morgen als eine Vegane-Radikale ...... Mangelernährung, würde man der armen Frau jetzt eine Wurst geben .... hätte sie wahrscheinlich einen Hirnorgasmus. TS

26.09.2020

18:49 | jouwatch: Deutsche Coronazis und „Wellenreiter“ fassungslos: Belgien schafft die Maske ab

Wie sehr sich deutsche Journalisten zu Propagandisten der Politik gemacht haben und das stramme Kurshalten der Corona-Beschränkungen zum Kernprogramm ihrer Berichterstattung gemacht haben, kann exemplarisch an den Reaktionen auf die Entscheidung der belgischen Regierung verfolgt werden: Weil das Land – besser spät als nie – dem Lockerungskurs der Schweden folgt und unter anderem die Maskenpflicht aufhebt, drehen bei uns die „Coronazis“ frei.

Die Leseratte:
Ja, in Belgien sind die "Infiziertenzahlen" hoch, warum auch immer - und trotz Maske. Also sind die Belgier auf die Idee gekommen, die Maske abzuschaffen, weil sie offensichtlich nichts nutzt. In Merkeldeutschland herrscht Schnappatmung, aber mehr als evtl. ganz Belgien auf die rote Liste setzen können sie nicht (Brüssel steht ohnehin schon drauf). Bei der Gelegenheit frage ich mich, ob deutsche EU-Politiker bei der Wiedereinreise nach Deutschland auch jedesmal 14 Tage Quarantäne machen müssen - oder ob die etwas "gleicher" sind.
PS: Das mit dem "Schweigestreik" ist geil, das möchte ich für Deutschland bitte auch! Ein ganzes Wochenende ohne die unsäglichen Sirenen wie Drosten oder Lauterbach - jaaa!

Der Manneken Pis, der auf die Maske pisst! Unglaublich, und das bei soviel europäischer Einigkeit und Harmonie! Wie verantwortungslos können die Belgier bloß sein, ihre Bürger von Auge zu Auge der totbringenden Gefahr auszusetzen!? Menschen ohne Masken und vollen Tüten mit Pommes! Unfassbar. OF

08:44 | Leser-Kommentar zu den gechipten Masken von gestern

Das Video (gechipte Masken) ist ein Fake. Die Masken haben wir auch im Geschäft und sind ganz billige China Masken wo der Gummi sofort abreist. Der Chip ist ein ID-TAG... die bekommt man bei Amazon für paar Cent. Man kann damit mit dem iPhone ein Kurzbefehl ausführen wenn man mit dem iPhone das einen NFC Chip hat >3cm drangeht. Die kann man überall dran kleben um z.B. ein Licht Zuhause zu schalten oder ein bestimmtes Album abzuspielen. In dem Video ist der Kurzbefehl Karte öffnen und GPS Position anzeigen programmiert. Das kann jeder in paar Sekunden selber einrichten und ist nicht wie im Video vermittelt wird eine Überwachung des Trägers. Aber ist gut gemacht :)

Besten Dank werter Leser für die Aufklärung! Ein paar Augen mehr sehen halt auch mehr! Wobei, schaut man Berichte über diese ganze Tracing- und Trackingdepatte an, wäre die Sache nicht ganz abwegig!? Wie auch immer. OF

19:33 | Die US-Korrespondentin: Gechipte Masken sind KEIN Fake!
Der Generaldirektor (Salomon ist Arzt für Infektionskrankheiten und hat den Status wie Fauci - ausgesprochen Fautschi - in den USA) für Gesundheit in Frankreich hat versucht, die Öffentlichkeit zu beruhigen, nachdem Fragen aufgetaucht waren, warum einige Gesichtsmasken einen elektronischen Chip enthalten, und einige Leute befürchten, dass sie zur Verfolgung von Trägern verwendet werden könnten. ...
Jérôme Salomon konterte eine Frage eines Journalisten auf der Nachrichtenseite FranceInter, der fragte: „Halten Sie es für vernünftig, dass einige Hersteller Masken mit eingebetteten RFID-Chips verkaufen? Viele Hersteller stellen diese her. Es kursieren sogar Videos, in denen Menschen ihre Masken auseinander nehmen. Was ist der Sinn dieser Chips? "
Herr Salomon sagte: „Ich kann Ihnen sagen, dass Stoffmasken in Frankreich ausgezeichnet sind. Ich trage jeden Tag eine und sie sind besser für unsere Umwelt; Sie können sie waschen und wiederverwenden. Sie werden in Frankreich hergestellt und haben keinen Chip im Inneren, das kann ich garantieren. “
Einige Masken enthalten zwar Chips - diese sind jedoch nicht für Identifikations-, Verfolgungs- oder Verfolgungszwecke vorgesehen.
Stattdessen kann der Hersteller zählen, wie oft die Maske gewaschen und wiederverwendet wurde, sodass der Benutzer benachrichtigt werden kann, wenn der empfohlene Höchstwert erreicht wurde.
Diese werden hauptsächlich in professionellen Umgebungen eingesetzt. Es ist unwahrscheinlich, dass an die breite Öffentlichkeit verkaufte Masken einen Chip enthalten.

Besten Dank für den Beitrag werte Korrespondentin! Es bleiben dennoch berechtigte Fragen offen! Wozu in ein Chip in einer Einwegmaske? Die werden im Normalfall nicht gewaschen sondern nach dem Tragen (einmal) entsorgt!? OF

25.09.2020

19:51 | Zuschrift der Leserin: fb: Gechipte Masken

Wow, nicht schlecht! Das würde dem ganzen Spiel noch die Krone aufsetzen!? Wenn gleich sich der Sinn für Einwegmasken dem geneigten Beobachter nicht ganz erschließen will!? Dennoch, über Erfahrungsberichte oder Selbstversuche aus der Community wären wir dankbar, ob an dieser Sache was drain ist!? OF

16:07 | querschuesse: EZB: Bilanzsumme des Eurosystems erstmals über 6,5 Billionen Euro

In der Kalenderwoche 38 im Jahr 2020 erreichte die Bilanzsumme des Eurosystems erstmals über 6,5 Billionen Euro. Schon in normalen Zeiten war die Geldpolitik über die Gebühr expansiv, um alle aufgelaufenen Fehlentwicklungen im System zu Kaschieren. In Zeiten der Krise eröffnet die Geldexpansion im Papiergelduniversum den Blick in eine Dystopie. In der KW38 stieg die Bilanzsumme um +1839 Mrd. Euro zur Vorjahreswoche, auf 6502,422 Mrd. Euro! Die “Corona-Folgenbekämpfung” der Geld-Alchemisten läuft auf vollen Touren, am Ende dieses Brachialaktes wird ein noch dysfunktionaleres System stehen.

(Bezahlartikel) Wo immer man hinsieht, ob FED oder EZB, es geht senkrecht nach oben, in bislang unvorstellbarem Ausmaß und Geschwindigkeit. Aber keine Sorge, wir haben ja eine Plandemie, der kann man dann die Schuld für den Zusammenbruch des Finanzsystems geben. Erstaunlich nur, die "Österreicher" wie Mises und Hayek haben eine solche Entwicklung schon vor Jahrzehnten beschrieben, ganz ohne Virus. Aber dafür schreien manche bereits nach dem "great reset", der selbstverständlich nur global passieren kann, Zufall? Auch ein Weg in die Diktatur. HP

23.09.2020

19:46 | welt: „Die Pandemie wird jetzt erst richtig losgehen. Auch bei uns“

„Wir müssen, um die Situation in den kommenden Monaten zu beherrschen, Dinge ändern“, fordert Virologe Christian Drosten. Denn die Corona-Pandemie gehe auch in Deutschland „jetzt erst richtig los“. Deshalb dürfe nicht mehr „über so Dinge wie Fußballstadien“ gesprochen werden. Der Berliner Virologe Christian Drosten sieht Deutschland in der Corona-Pandemie noch nicht ausreichend für die kommende Zeit gewappnet. „Wir müssen, um die Situation in den kommenden Monaten zu beherrschen, Dinge ändern“, sagte er im Vorfeld der im Oktober anstehenden Gesundheitskonferenz World Health Summit in Berlin. „Die Pandemie wird jetzt erst richtig losgehen. Auch bei uns.“

Frischer Depattenmut und Kraft! Was so ein Bundesverdienstkreuz alles anrichten kann!? Entweder gibt es jetzt den ultimativen Angriff mit einer neuen Art von Virus oder mit dem guten Mann sollte jetzt wirklich mal gesprochen werden! Nicht über Fussballstadien, Autos, Puppenküchen, Strandkörbe oder gar Weihnachten... sondern über seine Abberufung! Dass jetzt aufgrund der massenhaften Testungen wieder herrlich viel Material für die Computermodelle gesammelt werden konnte um Prognosen zu errechnen, ist ganz wunderbar. Aber bitte legen sie doch endlich das gesamte Gen-Isolat von Covid vor, mit dem sie ihren PCR-Test begründen (oder die Klinik), bevor die nächsten Schauermärchen die Menschen erreichen! Es reicht. OF

08:57 | H. Lohse zum Hund ohne Maske von gestern

....denn die Viren fliegen z.Zt. heftig durch die Luft... und wenn Medien und Regierung morgen erklären würden, dass es vor Corona helfe, wenn Mann niedriger als 90 cm kriechen würde, würden schon Morgen 90% der DEUTSCH durchs Land auf allen vieren kriechen. Ein Schelm, wer jetzt noch Böses dabei denkt.

10:12 | Leser-Kommentar
90cm kriechen ist doch Quatsch, vor betreten eines Gebäudes 3x kurz in die Luftspringen, dann fallen die Viren bei der Landung von alleine ab.

22.09.2020

19:54 | rg: Hund ohne Maske

Masken unter freiem Himmel tragen! Was wie ein dummer Scherz klingt, wurde gerade von Markus Söder angekündigt. Recht hat er. Denn die Viren fliegen zur Zeit heftig durch die Luft. Und kaum kommt so ein Virus um die Ecke geflogen, ist der Patient schon fast tot. Aber Söder greift zu kurz. Was ist mit den Unterwasser-Viren? Wer je am Rand von Schwimmbädern gesessen hat, der hat sie schon gesehen: In großen, aggressiven Schwärmen schwimmen die Viren durch die Becken. Wer untertaucht, ist schon verloren. Für die öffentlichen Bäder muss es unbedingt eine Unterwasser-Masken-Pflicht geben!

Vielleicht sollte man gerade im jetzigen Stadium dem Virus eine Maske verordnen, damit es sich vor der Dummheit der Bevölkerung und ihrer Politiker schützen kann!? Der geneigte Beobachter verliert schön langsam die Hoffnung, dass das ganze nochmal wird! Erst heute wurde er in der Trafik ums Eck mit dem Warnhinweis konfrontiert: "Bitte Lottoscheine und Finger nicht abschlecken!!!". Schade, wo doch Lottoscheine so gut schmecken! OF

07:18 | FB:  Was man so mit Blinden in Deutschland macht

Schön wenn die Staatsmacht wieder agiert!  Schnell das Handy nehmen und aufnehmen ..... wo ist die verdammte Courage von den Passanten?  Wo ist hier die Zivilgesellschaft, die diesen "Bürgern in Uniform" sagt so geht es nicht?  Wo ist hier Bürger, die den Polizisten erklärt ..... so geht es nicht. TS

09:37 | Leser-Kommentar
wenn ich mir das Video ansehe kommt mir der Kaffee hoch! Einfach widerwärtig, dass Verhalten der Polizei und der Schlafschafe, Pardon - meinte Bürger...

21.09.2020

18:35 | welt: „Ich dachte, da draußen stehen die jetzt mit Mistgabeln und Fackeln“

Belit Onay ist der erste Großstadt-Oberbürgermeister mit türkischen Wurzeln – und erlebt massiven Hass. Der Grüne will in Hannover zusätzlich Migranten aufnehmen und sieht die Mehrheit hinter sich. Die Corona-Krise will er zu einem tiefgreifenden Umbau im Land nutzen. Corona hat Belit Onay früh erwischt. Bereits im März, nach kaum 100 Tagen als Oberbürgermeister in Hannover, infizierte er sich mit Covid-19. Onay ist der erste Grünen-Politiker im zuvor stets SPD-dominierten Rathaus, auch der erste deutsche Großstadt-OB mit türkischen Wurzeln.

Das Bambusrohr:
Der Bürgermeister hat eine verlässliche Intuition, die ihn eine paar Bilder aus der Zukunft zukommen lässt.

Es tut mir leid, ich kann es einfach nimmer verstehen! Die Lämmer wählen sich ihre Schlächter selbst aus, die sie zur Schlachtbank bringen (oder im Freien Schächten?)! Deutschland, wie kaputt bist du nur!? OF

19:58 | Zuschrift der Leserin:
Das Buch 'Unterwerfung' von Michel Houellebecq sollte an jeder Schule und überall Pflichtlektüre sein! Ist es natürlich nicht. Und ohnehin zu spät. Freiwillige Unterwerfung, man ist ja so weltoffen, bunt, liberal, antiautoritär.. .. London hat es ja schon vorgemacht. Ich verstehs auch nicht.
Wenn nicht ein Wunder geschieht wachen wir in einer Dystopie auf, halb oder mehr stecken wir ohnehin schon drinnen. Aber 'wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist'. Hab vergessen, von wem das Zitat ist. So gesehen bin und bleibe ich realistisch.
Schönen Abend, und für die Iren und ihre aficionados ein Guinness (one at the least)

Schönes Zitat von Ben Gurion, werte Leserin! a. ist das Buch mittlerweile feindliche Literatur, b. könnten es in den Schulen die wenigsten lesen und c. die meisten nicht verstehen, was damit gemeint sein soll! ;) ...Möge uns Standhaftigkeit, Weisheit und ein offenes Herz begleiten! Hirn ist gottseidank noch ein wenig vorhanden!? OF

12:15 | cashkurs: Wirtschaftserholung braucht Zeit & Finanzkrise ante portas

Wer die aktuellen Entwicklungen in der globalen Flugindustrie, der Seeschifffahrt sowie dem Hotel- und Tourismusgewerbe aufmerksam beobachtet, wird inzwischen zu der Erkenntnis gelangt sein, dass nach rund neun Monaten der Dauer-Covid-Krise viele Bereiche der Weltwirtschaft von einer „Normalisierung“ der Aktivitäten so weit entfernt sind wie die Erde vom Mars…

Und das finde ich noch untertrieben. Wir sind Lichtjahre von einer Erhohlung entfernt, während das Licht ca 14 Minuten zum Mars braucht (bei durchschnittlicher Entfernung)! TB

20.09.2020

17:59 | RT: "Die Menschen verkümmern vor Einsamkeit zu Tode!" – Pfarrer prangert Corona-Maßnahmen an"

Thomas Dietz ist Pfarrer der evangelischen Kirche. Viele Menschen vertrauen sich ihm als Seelsorger an. „Ich erlebe eine ganz große Verängstigung durch alle Generationen“, stellt er fest und erzählt über fatale Folgen der Isolation.

Die Folgen dieses ganzen Wahnsinns sind per se noch nicht abschätzbar, aber was man sieht ist, wie speziell ältere Menschen (insbes. in Städten) bereits derart leiden und sich kaum noch auf die Straße oder in einen Shop/Öffi trauen! Diese Schäden kann die Politik nimmer gutmachen! OF

16:01 | Leser Kommentar Enteignung von Landwirten 17.09. 

Zur Enteignung von Landwirten (bzw. perspektivisch auch anderen Immo-Besitzern) möchte ich auf den Paragrafen 891(1) BGB verweisen ("Gesetzliche Vermutung"): "Ist im Grundbuch für jemand ein Recht eingetragen, so wird vermutet, dass ihm das Recht zustehe."

Wenn man vermutet, dass jemanden ein Recht zusteht, kann man genauso gut vermuten, dass es ihm nicht zusteht, wenn er keine außergrundbuchlichen Belege bringen kann; hier: z.B. Eintrag in der sog. Katastermutterrolle.
Die Immo-Besitzer, die das (wahrscheinlich schon in naher Zukunft) nicht vorweisen können und/oder auch keine deutsche Staatsangehörigkeit nach RuStaG nachweisen können (ein Personalausweis ist nach höchstrichterlicher Feststellung kein Nachweis, sondern lässt das ebenfalls nur vermuten) werden die sein, die die Corona- u.a. Schulden der "Verwaltung des Vereinigten Wirtschaftsgebietes" (siehe Art. 133 GG) bezahlen werden.

19:31 | Die Leseratte:
Das mit der "Vermutung" bzgl. des Grundbuchs ist schon begründet, denn viele Einträge sind einfach nicht mehr aktuell! Kaum jemand, der z.B. von seinen verstorbenen Eltern ein Haus erbt (oder es vorzeitig überschrieben bekommt) lässt den Grundbucheintrag ändern. Im Zweifel muss der neue Eigentümer also anhand seiner Dokumente erst mal nachweisen, dass er heute rechtmäßiger Eigentümer ist.

 

15:27 | KenFM:  Me, Myself and Media 58 – Deutschland schaltet ab!

Massenmedien haben die Aufgabe, den Massen das Gehirn zu waschen. Das Volk soll gehorchen. Es soll die Absichten der Eliten für die eigenen Wünsche halten. So lässt sich über Massenmedien maximaler Gehorsam erzeugen, der immer in die Diktatur führt. Die aktuelle Corona-Krise ist ein trojanisches Pferd, das den Ausnahmezustand rechtfertig. In Wahrheit geht es darum, dass der Geldadel alles unternimmt, um jede Form von Demokratie zurückzudrängen oder zu verhindern. Die Superreichen wollen unter sich bleiben. So simpel ist das.

KenFM dieser Beitrag ist sicher keine versäumte Zeit .... Ken wieder einmal in Höchstform. TS

08:28 | Geolitico:  In der Frühphase einer Weltwirtschaftskrise

Wir befinden uns in der Endphase eines Weltwährungssystems ungedeckter Gelder. Die Fed-Bilanzsumme stagniert seit Mitte August. Jetzt kommen turbulente Zeiten.
An der völlig überhitzten und absurd überbewerteten US-Börse hat ein mehr als überfälliger Abwärtstrend begonnen. Aufgrund der starken Warnsignale, die von einer Vielzahl verschiedener Indikatoren in den vergangenen Wochen gegeben wurden, haben wir es hier wahrscheinlich mit einer sehr bedeutenden Trendwende zu tun.

siehe auch Dr. Markus Krall - Geldsystem am Ende: Die größte Umverteilung aller Zeiten!

Pleite, Arbeitslosigkeit .... und ein paar die Reich werden, wobei sie vorher schon sehr reich waren. TS

18.09.2020

 16:22 | Leser-Kommentar zur Enteignung von Landwirten (von gestern)

Ist eher zu schmunzeln, seit dem es Kaiserreiche o.ä. gibt, war Grund und Boden letztendlich immer ein Lehen. Also ein [Grund]Besitz, der von einem Fürsten o.ä. an einen Untergebenen mit der Verpflichtung verliehen wird, dass er dem Lehnsherrn mit persönlichen Leistungen zur Verfügung steht. Wie die (Staats) Macht genannt wird, ist im dem Bezug vollkommen egal. Der Mensch ist hierarchisches Gemeinschaftswesen. Sowas kann man nicht löschen, weil wir in einem dualen Universum leben.

Es gibt immer einen Gegensatz, sonst kann man einen Zustand nicht definieren, festlegen. Was bedingt Dualität, sie basiert auf Trennung. Deshalb ist zentralistisch wie auch Einheit, eine reine Illusion bzw. ein Paradox. Ok, wird einer sagen, dann werden wir doch wieder Jäger und Sammler und ziehen umher.

Netter Versuch, doch an dem momentanen Platz von die Jäger und Sammler sind, der wird solange wie er ertragreich ist, nicht freiwillig verlassen und die Sammlergruppe wird soweit es ihr gelingt, das Gebiet, gegen äußere negative Einflüsse verteidigen, wo wir wieder bei Trennung bzw. Abtrennung sind. Unser Universum in den wir leben, ist deshalb auf Trennung aufgebaut. Was zur Frage führt, wie kann man man dies überlisten ? Gar nicht, weil ein Fundamental. Trennung hat zudem die Tendenz sich immer weiter trennen, spalten zu wollen, in immer kleinere Teile. Das sehen wir zB. am Bitcoin, wie auch an Fiat Money. Doch auch hier haben wir den Gegenpart, weil man Trennung nur über Einheit definieren kann. Nun ein Beispiel für Einheit.
Wie viele Zellen hat der Mensch?

Sehr viele! Oder genauer: Ein Erwachsener besteht aus 1014 oder 100 Billionen oder 100 000 000 000 000 einzelnen Zellen. Legte man die durchschnittlich nur 1/40 Millimeter großen Zellen aneinander, reichten sie zweieinhalb Millionen Kilometer weit – oder etwa 60-mal um die Erde. Und diese arbeiten bei einem gesunden Menschen in Einheit zusammen auf allen Ebenen, ansonsten könnte der menschliche Körper nicht funktionieren. https://www.spektrum.de/frage/wie-viele-zellen-hat-der-mensch/620672

Die Feststellung daraus. Der Mensch glaubt als Krönung der Schöpfung, vieles zu verstehen, doch eigentlich weiss er nur eines, sehr wenig, weil der lineare Verstand, die Tür hinter der Tür, diese nicht erfasst, bestenfalls Ansatzweise über Spekulation, Theorien andenkt. Den Rest sieht er einfach nicht, und er kann höchstens postulieren, wenn man etwas nicht sieht, heisst das noch lange nicht, das es nicht da ist. Deshalb haben wir auf der Erde auch Spritualität und Religion, denn irgendwie muss ja unser Dasein, unsere Existenz sich entwickelt haben. Denn die Aussage es wäre aus reinem Zufall bzw. aus dem

Nichts passiert, ist für den Verstand, wie auch für alle anderen Aspekte die man als Mensch für sich sieht, die einen Menschen ausmachen, mehr als fragwürdig. Wo wir beim Verlangen des Menschen angekommen sind, das Unbekannte für sich bekannt zu machen.

17.09.2020

19:39 | qp: Jedes zehnte Krankenhaus stirbt an Corona

Es ist eine schreckliche und grausame Zeit. Das Leiden ist unbeschreiblich und das Massensterben will einfach keine Ende nehmen. Gottlob trifft es nicht mehr so sehr die Menschen, die werden allenthalben im Nachgang erst wieder “wegen”, aber nicht mehr so sehr “an oder mit” Corona verenden. Die abzusehenden Todesopfer bei den Unternehmen kann hingegen ein Vielfaches der “humanen” Opfer betragen. Eine erste Unternehmensklasse, die sich aufgrund der anhaltenden und ausufernden Pandemie auf ihr Ableben vorbereitet, sind allen Ernstes die Krankenhäuser.

Selbst das teuerste Gesundheitssystem kann sich selbst nicht mehr retten, wenn der Zerstörungswille bei den politischen Strippenziehern so ausgeprägt ist wie jetzt! Das Kartenhaus Europa vor dem Zusammenbruch! Toll. OF

20:00 | Die Leseratte:
Wenn das keine Meldung ist! Da wollte der liebe Jens doch unbedingt eine Überforderung unserer deutschen Krankhäuser vermeiden - und ganz allein deshalb mussten wir alle in den Lockdown und werden immer noch drangsaliert mit unsäglichen Vorschriften, Tests, Quarantäne etc. Jetzt kommt raus, dass 40 % der deutschen Kliniken in Schwierigkeiten und 10 % akut von der Pleite bedroht sind!
Dazu passen nicht nur die Meldungen, dass in vielen Kliniken das Personal in Kurzarbeit geschickt wurde, sondern auch, dass viele Bestatter Kurzarbeit anmelden mussten.
https://www.welt.de/wirtschaft/article215894776/Bundesrechnungshof-Insolvenzgefahr-bei-zehn-Prozent-der-Kliniken.html 

Politik kann so verdammt ungerecht sein! Speziell wenn es die trifft, die sie nicht machen... OF

11:24 | seeking alpha: Ugly Math: Why The Treasury Market Could Implode At Any Time Now

The debt treadmill that is the United States Treasury market is overheating. If you look closely, you can see the engine smoking now. Of course, the streets are littered with the bodies of traders that called the bond market top and lost. Nevertheless, here I'll try to make the case from a mathematical standpoint that the US Treasury market could implode at any time now, and that only one final trigger is needed.

Donald Trump mag den Friedensnobelpreis verdienen, den Ökonomie-"Nobelpreis" würde er aber keinesfalls erhalten, insbesondere für seine hochdefizitäre Wirtschaftspolitik bereits vor dem Ausbruch der Pandemie. AÖ

11:08 | Hessenschau:  Wiesbaden will Landwirte enteignen – und die Flächen teuer verkaufen

Landwirte in Wiesbaden-Erbenheim sollen ihr Land für maximal 12 Euro Entschädigung pro Quadratmeter abgeben. Verkaufen will die Stadt die Flächen anschließend für einen Quadratmeterpreis von Tausend Euro. Die Landwirte sind entsetzt.

Der sozialistische Diktaturstaat ist keine Fiktion oder gar ein kommendes Ereignis, es ist bereits gelebte Realität. Die Umverteilung von Grund und Boden, Besitz und Vermögen in jeglicher Form ist gelebte Realität, es bedarf keiner gesellschaftlichen Umstrukturierung oder gesetzlicher Änderungen .... wenn es der Wunsch der Sozialisten ist, dann haben sie bereits die Rechte, die Motivation und die Gerichte auf ihrer Seite um Privatvermögen zu verstaatlichen und daraus Kapital für sich selbst zu schlagen.  Wer Markus Krall als Verschwörungstheoretiker oder Crash Prophet abtun möchte .... der sollte sich diesen Beitrag sehr genau anhören. TS

16.09.2020

18:39 | uz: Grüne wollen noch mehr Migranten aus Griechenland aufnehmen

Die zugesagte Aufnahme von mehr als 2.500 „Flüchtlingen“ aus Griechenland geht den Grünen nicht weit genug. Die Partei will noch mehr Migranten aufnehmen. Die Menschen auf der Insel Lesbos müssten „evakuiert“ werden, sagte Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt dem Handelsblatt zufolge. „Diese Evakuierung kann man nicht unterscheiden, so wie es die Bundesregierung macht, in die, die schon das Asylverfahren hinter sich haben, und die, die nicht.“

Das Bambusrohr: 
Die Göring-Eckardt ist hochgradig schizophren und unheilbar geisteskrank, wie alle ihre 'Kolleginnen'.

Widerspruch, wertes Bambusrohr! Das ist knallhartes parteipolitisch durchdachtes Kalkül! Und das macht die Geschichte ja noch viel gefählicher! Dagegen gibt`s nämlich weder Behandlung noch Medizin! Wird Zeit, dass hier höhere Instanzen zum Zug kommen, die abhänglige und linke Richterschaft kann es nimmer sein! OF

19:00 | Das Bambusrohr zum grünen Kommentar:
Werter OF, der Bergriff schizophren bedeutet auf Deutsch übersetzt "Keine eigene Meinungsbildung, stattdessen fremdbestimmt durch Übernahme fremder und falscher Vorstellungen (Ideologie)". Eigenständiges Denken folglich Fehlanzeige. Es gibt nichts Gefährlicheres als solche Menschen in Machtpositionen. Von daher muss ich Ihren Widerspruch in Teilen leider zurückweisen.

In diesem Fall ist die Ideologie aber selbstgezimmert in Form eines Parteiprogrammes! Einigen wir uns auf 1:1!? Aber mit der Gefährlichkeit haben sie wirklich recht! OF

10:19 | MMNews: Marc Friedrich: 5 vor Kollaps

Ist die Krise ein Beschleuniger des Zusammenbruchs des Finanzsystems? Michael Mross im Gespräch mit Marc Friedrich.

Er ist wieder da - aber (noch) nicht auf seinem Kanal!
Was mit seinem Partner Weik geschehen ist, geht aus dem Interview auch nicht hervor! TB

10:43 | Maiglöckli
@mmnews: es wird keinen geben, denn die Vergemeinschaftung der Schulden der EU schafft einen Vermögensraum, der Anleihen - also Schulden machen der Staaten der EU - wieder attraktiv macht. Kann Italy seine Schulden nicht mehr zahlen, hält sich der Gläubiger halt an der brd schadlos. Und wenn nix mehr zu holen ist, läßt er die Bürgen der EU-Staaten direkt für sich arbeiten.

@15.09., 17:41 h,
das war doch klar, schon seit Wochen. Fragt sich nur, wozu? Tippe auf Selektion, unauffällige Todesfälle zwecks Entlastung der Staatshaushalte, bspw. "Aufstand der Alten" DE im JAhr 2029/30

@15:30 h, ntv
alles gut! Die Rentners kriegen jedes Jahr mehr = 22 Mio. X für den SED-Block, die 15 Mio. die angeblich von Altersarmut bedroht sind = 15 Mio. X für den SED-Block, das reicht für ein zufriedenes "Weiter so".
Und die Politik liefert, was bestellt ist.

11:45 | Leser-Kommentar
Die Wege der Herren Friedrich/Weik scheinen sich getrennt zu haben. Die neue Homepage von Mark F. lautet friedrich-partner, was darauf schließen lässt.

 

15.09.2020

17:41 | pol: Merkel-Regierung plant zentrale Gendatenbank

In der Europäischen Union und in Deutschland sind zentrale Genomdatenbanken geplant. Sie sollen (angeblich) der Erforschung seltener Erkrankungen dienen. In einem Interview mit Welt online macht der Humangenetiker Hans-Hilgers Ropers quasi Werbung für dieses Projekt “genomDE” und erklärt, weshalb die Teilnehmer „keine Angst“ im Hinblick auf den Datenschutz haben sollen.

Stasi und Nazi 4.0! Jetzt könnte man wohl den Sinn hinter diesen ganzen Corona-Test-Aktion verstehen!? Corona kann man nicht nachweisen, dafür taugen die Tests nicht, aber um Abstriche von Gen-Material zu bekommen, könnte es wohl reichen!? Was ist hier in unseren Breiten eigentlich los? Spahn und Co gehören dringend in eine Anstalt! OF

15:30 | ntv:  15 Millionen Beschäftigten droht Altersarmut

Für Millionen Beschäftigte könnte der Stundenlohn zu niedrig sein, um vor Altersarmut sicher zu sein. Exklusive Zahlen zeigen: Selbst die Mittelschicht ist betroffen.
Altersarmut gilt vor allem als Risiko für Geringverdiener. Doch auch für Menschen mit solidem Gehalt könnte es mit der Rente eng werden. Das zeigen jetzt Daten des Statistischen Bundesamtes aus einer Anfrage der Linken-Fraktion, die ntv exklusiv vorliegen: 15 Millionen Beschäftigte in Deutschland (38,8 Prozent) verdienen demnach nicht mehr als 14 Euro pro Stunde (brutto). Nimmt man eine Berechnung der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung aus dem Jahr 2017 zum Maßstab, sind diese Beschäftigten nicht vor Altersarmut geschützt.

Was wenn diese Menschen den Reichstag stürmen ... sind es dann die Reichsrentner?  Verschwörungspensionisten?  Aluhutruheständler?  Das Rentenempfänger-Pack?  
Ja, wir reden von einem Problem, dass wir jetzt schon haben, die Altersarmut, wo die Politiker die letzten Jahre immer sagten, "Die Renten sind sicher" .... richtig, nur die Höhe nicht. Durch Steuern, Abgaben, Sozialleistungen und einer bewussten Irreführung, konnten die meisten Arbeiter, Angestellten und Selbstständigen keine Reserven für den Ruhestand anlegen ... und sind jetzt in der Situation vom Staat abhängig zu sein. Der Ausweg .... es gibt keinen. TS

15:50 | Leser Kommentar
Das war damals nur ein unglücklicher Datenverlust (Übertragungsfehler), denn der Komiker Nobbi Blüm hatte immer gesagt: „Die Rente ist sicher zu niedrig!“

 

08:32 | Andreas Popp fordert auf :"Die Beweise sind klar zu sehen, prüft es nach !!" Statistisches Bundesamt

Eine Insolvenz (lateinisch insolventia, zu solvere ‚zahlen‘) bezeichnet die Situation eines Schuldners, seine Zahlungsverpflichtungen gegenüber dem Gläubiger nicht erfüllen zu können. Die Insolvenz ist gekennzeichnet durch akute Zahlungsunfähigkeit („Illiquidität“ oder mangelnde Liquidität) oder drohende Zahlungsunfähigkeit, die aus Überschuldung abgeleitet werden kann. Die Zahlungsunfähigkeit kann faktisch festgestellt werden, wohingegen die Überschuldung als Ergebnis ökonomischer Einschätzungen (ggf. unter Einhaltung buchhalterischer Vorschriften) nicht immer eindeutig ist.

...und revolution kommt von lat. revolvere und bedeutet zurückdrehen, zurückrollen, und urgent kommt von lat. urgente! TB

14.09.2020

06:57 | SPON:  "Ein Verlust von zehn Billionen Dollar"

Gro Harlem Brundtland hat am ersten globalen Pandemie-Bericht mitgeschrieben. Hier spricht die frühere norwegische Regierungschefin über die Kosten der Krise und was im Kampf gegen das Virus schief lief.
Eindringlicher hätte der Weckruf kaum sein können:
"Für die Welt besteht das akute Risiko verheerender Epidemien oder Pandemien, die nicht nur zum Verlust von Leben führen, sondern Volkswirtschaften abwürgen und soziales Chaos verursachen."

Die Kosten zu gegenwärtigen Zeitpunkt kann niemand errechnen, die Kosten die noch kommen werden .... ebenso wenig. Fakt ist, wir werden es nicht finanzieren können und am Ende steht der Totalumbau dieses Systems .... mit eindeutigen Verlierern und diese werden nicht die Staaten oder Länder, die Reichen oder Superreichen sein. Es werden die Bürger sein.  TS

13.09.2020

19:33 | kz: Anschober zu Moria: „Bin überzeugt, dass wir Kinder aufnehmen sollten“

Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) beruhigt nach den jüngsten Reibereien in der türkis-grünen Koalition wegen der Aufnahme von Flüchtlingen aus dem abgebrannten griechischen Lager Moria. Es gebe „keine Koalitionskrise“, die ersten beiden Schritte - 400 Unterkünfte für 2000 Menschen und Ausbau der Krisenhilfe vor Ort - seien „Teilerfolge“. Ein weiterer notwendiger Schritt im Sinne der „europäischen Solidarität“ sei nun allerdings die Aufnahme von Kindern.

Das Bambusrohr:
Eine Sauerei von Österreich, sich da einzumischen und uns Deutschen die Leute weg zu schnappen. Zumal die Leute vor Ort alle 'Germany' skandieren und nicht 'Austria'. 

Es ist wirklich eine Sauerei! Zwangsverschleppung in a country, what too small is, den keiner kennt und das alpenländische Epizentrum eines Killervirus in sich birgt; wo es doch nur eine Mama Merkel gibt! ...Schafft die Menschen endlich sicher in ihre Heimat, dann hat der ganze Spuk bald ein Ende! OF

10:21 | ef: Die Lage ist hoffnungslos, aber nicht ernst!

 Wem auch immer wir obiges Zitat zu verdanken haben – es trifft die wirtschaftliche Situation, in der die Welt sich gegenwärtig befindet, recht präzise. Anders als die Berufsoptimisten in den Regierungen, die das Wirtschaftsdebakel mit ihren heillos überzogenen, von Panik bestimmten Maßnahmen verschuldet haben, uns weismachen wollen, kann von einer Entwarnung nämlich keine Rede sein.

A. Tögel, wie immer lesenswert! HP

11.09.2020

17:41 | jouwatch: Man könnte lachen, wenn es nicht so traurig wäre: „Es wird wieder ernst“ – Österreich verschärft Corona-Maßnahmen

Auch in unserem Nachbarland wird auf Teufel komm raus getestet, um möglichst viele „Neu-Infizierte“ registrieren zu können. Gleichwohl bleiben die Krankenhäuser leer, zeigen immer weniger „Patienten“ überhaupt Symptome, egal ob sie in Quarantäne gesteckt werden oder nicht.
Aber da sich die Mächtigen dieser Welt ja ständig mit ihren völlig überzogenen Maßnahmen übertreffen müssen, um garantiert wiedergewählt zu werden, will jetzt auch Kurz wieder die Zügel anziehen: In Österreich werden die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie wieder verschärft. „Es wird wieder ernst“, sagte Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz am Freitag in Wien. Ab Montag 0 Uhr gilt in der Alpenrepublik wieder Maskenpflicht im Handel, in Dienstleistungsbereich und in Behörden, in Schulen außerhalb der Klassenzimmer, und bei allen Formen des Kundenkontaktes, sowie auch wie bisher im ÖPNV und in Supermärkten.

Denn sie wissen nicht, was sie tun! Jeder wird einen kennen, der jemanden kennt... und sehen wird, wie diese geistlosen machtbessenen Lumpen vom Acker gejagt werden! Bloß komisch, dass bei dieser Charade überhaupt noch wer mitspielt!? Jetzt kann die Diskussion nicht mehr auf medizinischer, -sie muss auf philosophischer Basis - geführt werden! Zum Brüllen. OF

10:17 I vimeo: Dr. Konstantina Rösch Stellungnahme zur Entlassung

Vier Minuten. Schauen Sie sich das an! Die Frage, warum dieser Beitrag unter Kollaps und nicht unter Gesundheit verlinkt ist, klärt sich in den letzten 1-2 Min. des Videos. HP

06:42 | Welt:  Heißt es demnächst „Oberstleutnantinnen“ in der Bundeswehr?

Das Verteidigungsministerium plant die Einführung von weiblichen Dienstgraden noch in dieser Legislaturperiode. Die Fachfrauen im Bundestag sind skeptisch, in der Truppe rumort es. Und die Ministerin will sich noch nicht festlegen.
Beim vertraulichen Tischgespräch Anfang Juli im Bundesministerium der Verteidigung waren sich die Teilnehmer einig. Noch in dieser Legislaturperiode solle „die Anordnung des Bundespräsidenten über die Dienstgradbezeichnungen und die Uniform der Soldaten“ geändert werden. Ziel der Reform:

Wie wird sich diese Reform auf die Panzertruppe auswirken?  Der Panzer ist doch eine toxische Darstellung der Männlichkeit, laut, sinkig und mit einem Rohr. Ein prachtvolles Gerät!  Auch bei der Infantrie sehe ich Probleme, wenn ein Zweimann-Schützenloch gegraben wird, ist die Spalte in Mutter Erde nicht eine Erniedrigung, wenn Männer im Kampf diese besetzen, sie quasi penetrieren mit ihrer Kampfeslust?
Die Marine ist ebenso im Zwielicht, die Fregatte ... eine abwertende Darstellung einer Schwiegermutter, wobei ich eher hier auf Schlachtschiff tippen würde .... aber was schweife ich ab. 
Die Reform wird am Gerät, der Spalte und der Fregatte scheitern ..... soviel ist sicher. TS

08:34 | Leser-Kommentare
(1) Frage: Kommt Dame von dämlich oder ist es eher umgekehrt?
Wie ist mit Herr und herrlich?
Kann man auch herrlich dämlich sein?
Frauen an die Front, jawohl. Wenn die einmal anfangen zu ratschen (schnattern) kommt da kein Russe mehr durch.

(2) Solche Diskussionen können auch nur in Armeen aufkommen wo sich Eliteverbände (KSK) von Vogelscheuchen (AKK) auflösen lassen.
Nicht nur russische Kampftruppen werden wegen Lachkrämpfen in den SAN-Bereich müssen.
Irgendwann ist es - mangels Wissen und der Fähigkeit reale Probleme erkennen und lösen zu können - auch nicht mehr auszuschließen, dass angehenden Panzertruppen*innen (jetzt nicht zwischenmenschlich) überlebensnotwendige Stellungs-Arten, wie die offene oder die teilgedeckte Stellung verboten werden. Vielleicht bleibt ja, auch wenn es dem normalen Eheverständnis einer Verteidigungs-Ministerin widersprechen sollte, wenigstens die Wechsel-Stellung.
Wo sind unsere Generäle überhaupt ?

(3) Oberleutnantöse. Das ist ein ganz wichtiges Thema. Damenbinden, Umstandskleidung und gendergerechte Umgangssprache, Schminkkurse statt Wehrunterricht stärken die Wehrkraft ungemein. Im Grunde genommen ist die Bunzelwehr zur wehrlosen, hollywoodreifen Lachnummer verkommen. An den Eid, den ich diesem Verein leistete, sehe ich mich seitdem aus einer Verteidigungsarmee eine "Angriffsarmee/armöse" wurde eh nicht mehr gebunden. Schämen würde ich mich heute.

(4) Es gibt Probleme in der Welt und es gibt das deutsche Verteidigungsministerium. Frau Hauptmann ist dann nicht mehr Frau Hauptmännin, sondern ist dann Frau Hauptfrau. Beides dämlich, aber wenn es doch schön macht. Was ist mit den Waffensystemen? Die Frau Panzerin, die Frau Flugzeugin? Da muß schnellstens nachgebessert werden. Früher witzelten wir über uns: "Sie kleideten sich in komischen Gewändern und irrten herum". Heute ist es tatsächlich so. Nur gut, dass ich diese seltsamen Gurkenbieger schon lange verlassen habe.

(5) Frage: Kommt Dame von dämlich oder ist es eher umgekehrt? Wie ist mit Herr und herrlich? Kann man auch herrlich dämlich sein? Frauen an die Front, jawohl. Wenn die einmal anfangen zu ratschen (schnattern) kommt da kein Russe mehr durch. 

(6) Feldwebelin => Putzfrau
Feldwebel => Putzmann
Vorwärts es geht zurück

10.09.2020

18:57 | ET: Gegen „widrige Mächte“: Cohn-Bendit und Leggewie wollen Deutschland und Frankreich vereinigen

Grünen-Politiker Daniel Cohn-Bendit und Politologe Claus Leggewie sehen Europa und seine Werte von feindseligen Akteuren im Ausland und Saboteuren im Inneren bedroht. Um diesem Zustand gegenzusteuern, fordern sie in der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (FAZ) einen „großen Sprung“ – der darin bestehen solle, Deutschland und Frankreich zu einem gemeinsamen Staat zusammenzufassen.
USA, Russland und China gleichermaßen „widrige Mächte“
In ihrem gemeinsamen Beitrag erheben die Autoren schwere Vorwürfe gegen Teile der EU, die offenbar bewusst nicht die Benevolenz hinter den europäischen Integrationsbemühungen von Präsident Emmanuel Macron und Bundeskanzlerin Angela Merkel erkennen wollen. Namentlich greifen sie die „Sparfüchse der Frugal Five“, die „Nationalisten der Visegrád Four“ und den „schuldenbeladenen Club Med“ heraus, deren gemeinsamer Nenner der Argwohn gegenüber dem deutsch-französischen Ordnungs- und Gestaltungsauftrag wäre.

Jeztt scheinen sie tatsächlich den Verstand zu verlieren bzw. je näher der Tag der Trump´schen Wiederwahl rückt, geht der gesamten Linken Brut die Hose auf Grundeis! Scheinbar merken sie, dass sie aufgrund der fehlenden Unterstützung ihrer ausländischen Förderer sich ihre Position samt ihrem Utopia gegen Null neigt!? Cohen-Bandit gehört in kein Parlament, der gehört schon längst hinter Gitter! OF

09.09.2020

14:23 | mdB Peter Boehringer: AfD wollte Corona-Notlage schon seit März/April beenden

Medienwirksam stellt die FDP derzeit Pressemitteilungen und Anträge in den Raum, wonach sie als erste und einzige Fraktion die von der Bundesregierung willkürlich eingeführte rechtliche Corona-Notlage ablehnen und aufheben wolle.
Der Haushaltspolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, Peter Boehringer, stellt dazu klar:
„Die Behauptung der FDP ist falsch und bedarf gleich mehrerer Richtigstellungen. Während die FDP das Thema erst seit Kurzem für sich entdeckt hat, hatte sich die AfD-Fraktion bereits zu Beginn des Lockdowns für eine zeitliche Begrenzung und für ein sehr schnelles automatisches Ende aller Maßnahmen eingesetzt. Als ich noch am Tag der ersten Abstimmung im Bundestag am 25. März 2020 genau dies einforderte und beantragte, wurden wir seitens der anderen Fraktionen mit Spott und Häme bedacht.

16:42 | Das Maiglöckli:
Die AfD hat sich erledigt, im wahrsten Sinn der Aussage. Von Maulwürfen aus Partei (CDU) und Staatsapparat (UNI) unterwandert und zersetzt. Dass dieses Konglomerat von gut gefütterten Trogfressern nie eine Alternative sein wollte, sollte jedem klar geworden sein, seitdem Höckes herausragendes Wahlergebnis von den o. g. Maulwürfen in Koordination mit Mutti in die Tonne getreten wurde.

Wollte, sollte, könnte, hätte, müßte...! OF

17:17 | Kommentar des Lesers:
Erika scheint mächtiger als ich dachte. Laut Super Krall ist sie kurz vor ihrem Endsieg. Und keiner kommt dagegen an. Leider reicht die Masse an den wachen Schafen noch nicht aus. Die Not kommt mit einem Schlag. Dann ist es für alle zu spät. Hilfe von außen nicht in Sicht. 🙈

17:45 | Lesermeinung:
Ja, es ist ein Trauerspiel, daß sich die AfD als einzige Oppositionspartei in dieser sehr kritischen Zeit hauptsächlich nur mit sich selbst beschäftigt - aus welchen Gründen immer -, statt den Menschen geschlossen und mit glasklarer Konsequenz ermutigende Perspektiven aufzuzeigen.
Wie und warum es Peter Boehringer, den ich als fachlich kompetenten, klarsichtigen Kopf schätze, in diesem abstoßenden Parteisumpf aushält, bleibt dabei eine offene Frage.

Hört man Boehringer zu, könnte man wirklich den Eindruck gewinnen, dass er der einzige in dem Laden ist, der wirkich eine Ahnung hat! OF

08.09.2020

18:28 | welt: Janine Wissler beendet Mitgliedschaft in linksextremen Netzwerk Marx21

Die Gruppierung Marx21 arbeitet laut Bundesverfassungsschutz an einer „kommunistischen Gesellschaftsordnung“. Vor ihrer Kandidatur für den Bundesparteivorsitz beendet die hessische Linke-Fraktionschefin Janine Wissler ihre Mitgliedschaft.
Angesichts ihrer Kandidatur für den Bundesparteivorsitz beendet die hessische Linke-Fraktionschefin Janine Wissler ihre Mitgliedschaft in dem trotzkistischen Netzwerk Marx21. Auch aus der Sozialistischen Linken (SL) ziehe sie sich zurück, sagte Wissler am Dienstag „Zeit Online“. „Ich bewerbe mich als Parteivorsitzende, da ist es üblich und richtig, die Unterstützung und Mitgliedschaft in innerparteilichen Strömungen und Zusammenhängen zu beenden.“

Lesermeinung:
Die eine Dame jetzt offiziell nicht mehr Trotzkistin. Die andere Dame in der Tradition von Stalin, Ulbricht & Co. Wer wird da zum Eispickel greifen?

Wahnsinn mit Anlauf! Genau solche Gruppierungen braucht Deutschland im Jahre 2020/21... Am besten, die alle sperren sich gemeinsam ein und greifen zum Eispickel, damit es schneller geht! OF

19:34 | Die Leseratte:
Weil die Dame darauf hofft, dann nicht mehr vom Verfassungsschutz beobachtet zu werden? Und mit solchem Personal an der Spitze wollen Die Linke eine wählbare Partei werden - mit Regierungsbeteiligung?

Wer (überhaupt) die noch wählt oder es in Betracht ziehen will, sollte tunlichst den Arzt seines Vertauens aufsuchen! Da stimmt dann nämlich irgendwas nimmer so ganz! OF

20:03 | Lesermeinung:
Doch – gerade DIE sollte man wählen. Damit der Sch… endlich zu Ende geht.

 

14:23 | Stefan Magnet:  Globalistisches Endspiel: Corona nur ABLENKUNG? Was wir gesichert WISSEN

„Corona wurde initiiert, um den unausweichlichen Finanzcrash dem Virus in die Schuhe zu schieben und im Gefolge dessen eine über-staatliche Ordnung, eine Neue Weltherrschaft umzusetzen." In diesem neuen Video Anfang September 2020 untersuche ich diese gewagte These und suche Belege, ob es sich tatsächlich um einen enormen Betrug, eine "kriminelle Täuschung" handelt, wie das auch zahlreiche Ärzte mittlerweile befürchten.

Vielleicht einer der besten Beiträge von Stefan Magnet, nicht nur weil TB vorkommt ... mit einem seiner denkwürdigsten Zitaten ...  sondern weil es eine Belegsammlung von Aussagen und Vorgängen ist, die Corona als das entlarven, dass es im Grunde ist. Ein Fake.  TS

06:54 | Krone:  Bei Fliegenjagd eigenes Haus in die Luft gesprengt

In Frankreich hat ein Mann beim Versuch, eine Fliege zu erschlagen, Teile seines Hauses in die Luft gesprengt. Der 80-Jährige war gerade beim Abendessen gesessen, als ihn die herumschwirrende Fliege irritierte. Er nahm einen elektrischen Fliegenpracker in die Hand und begann, die Fliege damit zu jagen. Währenddessen trat von ihm unbemerkt auch Gas aus einem Gaskanister im Haus aus.

07.09.2020

20:04 | sputnik: Spahn begrüßt Vorstoß zur Gedenkstunde für Corona-Opfer – Schäuble zurückhaltend

Der Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat die Überlegungen des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier zu einer Gedenkstunde für die Opfer der Corona-Pandemie begrüßt, obwohl die Idee von Patientenschützern kritisiert wurde. „Es ist schon auch wichtig, finde ich, zu zeigen, dass wir wahrnehmen, welche Härten, welches Leid es auch eben gegeben hat und zum Teil bis heute noch gibt“, sagte der CDU-Politiker am Sonntagabend.
Er könne es grundsätzlich nur richtig finden, „dass wir miteinander als Nation, als Gesellschaft auch einen Weg finden“, derer zu gedenken, „für die es hart war im Alltag“, und derer, die der Pandemie zum Opfer gefallen sind.

Die finale Diskussion zum Drehbuch-Ende der großen Lüge! "Pkt. 17: Staatsmännisches Heucheln und  Anteil zeigen mit den Opfern und bei den Hinterbliebenen für..." den ganzen Schaden, den ihr Komiker uns eingebrockt habt! In welcher Parallelwelt leben diese Herrschaften eigentlich fernab von jedwedem Bezug zur Realität? Spart euch diese ganze Inszenierung, entschuldigt euch lieber beim Volk und dann tretet zurück! ps: die vielen Menschen, die wegen eurer Politik aufgrund fehlender Behandlungen und nicht durchgeführten Operationen und anderer Missachtungen ihr Leben ließen, an die wäre bitte höflicherweise zu gedenken! Das sind nämlich die wirklichen Opfer! OF

11:32 | danisch: Noch mehr von dem, was Euch das ZDF Auslandsjournal nicht zeigt

".... Selbst wenn sie es noch wollten und versuchen würden, die Sachen werden dort inzwischen schneller gestohlen, als sie die Regal überhaupt einräumen können. Das heißt, es wird nicht mehr nur ein gewisser Prozentsatz gestohlen, den man noch auf Kosten der Ehrlichen einpreisen könnte, sondern es gibt kein Geschäft mehr. Das Zeug wird nur noch gestohlen.
Da kollabiert gerade das gesamte gesellschaftliche Zusammenleben, die gesamte Zivilisation.
Denn wenn Geschäfte, Restaurants und so weiter wirtschaftlich nicht mehr funktionieren, weil sie nur noch zum Plündern da sind, dann ist natürlich die ganze Kooperation, auf der die moderne Gesellschaft beruht, im Eimer.
So kann man dann live zusehen, wie der Marxismus eine funktionierende Gesellschaft in kürzester Zeit zer- und außer Funktion setzt."

Aber, aber, das sind doch nur mutige Aktivisten, die auf die soziale Ungerechtigkeit, Ausgrenzung, etc. aufmerksam machen .................. HP

06.09.2020

14:07 | ntv:  Leipzig erlebt dritte Krawallnacht in Folge

Der Leipziger Stadtteil Connewitz kommt nicht zur Ruhe: Erneut geraten gewaltbereite Demonstranten und Polizisten in der Nacht aneinander - es fliegen Flaschen und Steine, ein Polizeiwagen wird angezündet. Die Vermummten zünden Pyrotechnik und blenden einen Polizeihubschrauber mit Lasern. In Leipzig ist es den dritten Abend in Folge zu Ausschreitungen gekommen.

Der Kolumbianer
Friedliche Demonstranten "stürmen" den Reichstag, niemand wird verletzt, nichts wird beschädigt, aber die Nachricht von den gewalttätigen Nazis geht in Windeseile um die Welt.
Leipzig wird dagegen 3 Nächte lang von Linksradikalen terrorisiert, Polizisten werden verletzt, Streifenwagen demoliert oder in Brand gesetzt. Die Presse berichtet zwar, aber verharmlost, wie üblich. Aus Terror wird Krawall, aus gewalttätig wird gewaltbereit, usw.
Der einzige Trost ist, dass ich erstmalig das Gefühl habe, dass immer mehr Leuten dieses Ungleichgewicht in der Berichterstattung der MSM auffällt. 

17:25 | Leser Kommentar  
In Berlin gehen die BRD Schergen „mutigst“ gegen ältere Damen vor und in Leipzig ziehen sie wie üblich den Schwanz ein – einfach ekelhaft aber verständlich. Von der Politik verraten & verkauft, von der luetischen Polizeiführung verlassen, von den Clans verachtet, von der Antifa verprügelt. Da muß man sich seine erbärmliche Existenzberechtigung halt da erarbeiten wo es am einfachsten ist (Prinzip des kleinsten Zwanges) – nämlich beim kujonieren, schikanieren und krummf……. von unbescholtenen & wehrlosen Damen.
Nun ja, von Schergen ohne ein Minimum an sittlicher & ethischer Gossenbildung kann man wohl nichts anderes erwarten.

05.09.2020

07:25 | rt:  Gewalt bei Spontandemo in Leipzig – Vermummte greifen Polizeikräfte an

Am Freitagabend ist es in Leipzig bei einer nicht angemeldeten Demonstration im Zusammenhang mit Hausbesetzungen erneut zu Angriffen auf die Polizei gekommen. Auf Beamte und Fahrzeuge flogen Steine. Die Polizei setzte Tränengas ein. Festnahmen gab es zunächst keine.

Setzen wir dies in Vergleich zu Berlin, Reichtstag!
Berlin:  Demo angemeldet, verhaftete Bürger, keine Steine, Friedliche Stimmung, Abstände eingehalten, große Masse an Bürgern, keine Sachbeschädigung
Leipzig:  Demo nicht angemeldet, keine Verhaftungen, viele Steine, Aggression, Abstand nur zur Polizei eingehalten, 100 Personen, Sachbeschädigung

Berlin:  Wird in den Medien tagelang falsch dargestellt und falsch berichtet
Leipzig: Die Medien schweigen

Berlin: Schnappatmung der Politiker
Leipzig:  Politiker im Koma

..... und der Spiegel fragt was man gegen die Wut im Land tun soll (siehe Gesellschaft).  TS

04.09.2020

12:27 | SPON:  Pflegen, kochen, putzen - Männer sollen auch im Haushalt ihren Job machen

Frauen verdienen weniger als Männer, kümmern sich mehr um den Haushalt, beziehen niedrigere Renten. Ein Report des Familienministeriums zieht Bilanz - und macht Lösungsvorschläge. Dass Frauen in Deutschland schlechter gestellt sind als Männer, ist nicht neu. Jahr für Jahr lässt sich das am Gender-Pay-Gap, also dem durchschnittlichen Einkommensunterschied zwischen Frauen und Männern, ablesen: 2019 betrug er in der Bundesrepublik 21 Prozent. Auch bei unbezahlter Sorgearbeit gibt es ein eklatantes Missverhältnis: Frauen verbringen 87 Minuten täglich mehr mit Haus- und Sorgearbeit als Männer.

Frau - kocht, Mann - ißt = 50:50 ... Frau - bügelt, Mann - zieht Hemd an  = 50:50 ..... so in der Art. TS

03.09.2020

14:21 | oe24:  Grüne Tomaselli zu U-Ausschuss: "Korruption ist vor allem Männersache"

"Wir haben wahnsinnig viel gefunden", fasste die grüne Fraktionsführerin die erste Tranche der Befragungen zusammen. Eine Erkenntnis dabei: "It's a man's world." Für die Grünen ist Korruption in Österreich vor allem eines: Männersache. Von 21 bereits befragten Auskunftspersonen im Ibiza-Untersuchungsausschuss seien gerade einmal zwei Frauen gewesen, resümierte Fraktionsführerin Nina Tomaselli Mittwochabend bei einer Podiumsdiskussion. Bei diesen habe es sich zudem um Justizministerin Alma Zadic (Grüne) und eine Staatsanwältin gehandelt.

.... und was ist mit der einen Dame die sich .... in Tranchen der ÖVP genähert hat und nicht vor dem U-Ausschuss erschienen ist weil die Sonne am See gesünder war als beim U-Ausschuss?  Korruption ist natürlich Männersache, wer will schon diese verantwortungsvolle Tätigkeit in schwache Frauenhände legen?  Wer trägt nach einem Einkauf die Taschen?  Wer muss bei jeder Gelegenheit das Zeug hinter den Damen nachtragen?  .... und wie will man dann den Koffer voller Geld schleppen ... als schwache Frau?  Frauen haben daher die Kreditkarte erfunden .... die wird benutzt bis sich das Hartplastik verbiegt und trotzdem tragen die Männer die "Beute" ... weil es war ja Abverkauf. 
Was nun die Grünen betrifft, hier gibt es weder bei Männern noch Frauen Korruption, da niemand mit den Büschen Geschäfte machen will, sie nicht in entscheidenden Positionen sind und die Hälfte der Grünen vom Staat leben und die andere Hälfte beim Staat angestellt sind ..... also was redet die Dame daher ... über ein Thema das sie nicht treffen wird. TS