24.06.2018

13:59 | Bill Holter – The System is Going to Go Down

Financial writer and precious metals expert Bill Holter thinks a debt reset is coming soon, and the powers that be are planning it. Holter explains, “I think the discussion is about timing and how the system is going to come down. There are also discussions of what is going to be the next reserve currency. I think that’s the discussion that is going on behind the scenes for two or three years, or longer. The problem is too much debt, and we know from the past when debt bubbles grow and grow and get too big, they pop. This is the biggest debt bubble by many multiples of any bubble anytime in history. When the debt bubble blows up, everything runs on credit, and that means things are not going to run. It’s going to be somewhat dysfunctional. We are right on the cusp of the yield curve inverting, and history shows when that happens, we have a 100% chance of going into a recession. . . . I think this year the truth that we lived above our living standards is coming out, and we are going to have to pay the piper. I don’t know when . . . but the system is going to go down.”

Wir stehen vor dem Platzen der größten Schuldenblase der Menschheitsgeschichte. IV

23.06.2018

08:25 | silverdoctors: Finger On The Button? BOE Governor Says UK Is Preparing For The Global Financial System Reset

Here’s some of the things he said in no particular order (bold and red bold added by Half Dollar for emphasis):

  • The Bank recognises that a new economy, a new world and new demographics demand a new financial system.
  • While we prepare for great change, we will be guided by one constant: our mission to promote the good of the people we all serve.
  • This infrastructure must be overhauled now that the economy is on the cusp of the fourth industrial revolution and our demographic challenges are intensifying. And rebalancing of the global order is proving as dramatic as it was in Montagu Norman’s time.

In einer für Notenbanker ungewöhnlich klaren Sprache spricht er das aus, was die b.com-Leser sich längst denken! TB

21.06.2018

10:20 | Mount: Economic Reset Is Here - Watch Closely

08:47 | gs: Der Rentenzug hat keine Sicherheitsgurte

... Deren Kommen ich vor dem großen Desaster - das ich den großen Neustart nenne - prognostiziere, während dem alle Schulden auf der ganzen Welt "rationalisiert" werden müssen. Das wird wahrscheinlich nicht bis Mitte oder Ende des nächsten Jahrzehnts passieren. Wir haben etwas Zeit zur Planung. Das ist gut, weil es aktuell ohne massive politische Willenskraft unausweichlich ist. Und die sehe ich nirgendwo.

20.06.2018

10:36 | russia insider: 4 Signposts of American Collapse Which Also Occurred in the USSR

He is one of the better-known thinkers The New Yorker has dubbed 'The Dystopians' in an excellent 2009 profile, along with James Howard Kunstler, another regular contributor to RI (archive). These theorists believe that modern society is headed for a jarring and painful crack-up.

18.06.2018

07:39 | gs: Michal Pento: Höhere Zinsen werden Chaos an den Märkten und eine globale Depression auslösen

Lassen Sie mich erklären, warum dieses Wirtschaftskonstrukt ein Kartenhaus ist, das eines Tages davongeschwemmt werden wird. Ich möchte nur auf einige Punkte hinweisen. Nach der Großen Rezession wurde mir bewusst, dass es das Niveau der Assetpreise und der ausstehenden Schulden weltweit unbedingt erforderlich machte, dass die Zinsen in der Nähe von 0% bleiben und sich niemals normalisieren.

17.06.2018

08:04 | rt: Interne Kolonialisierung: Wie die DDR ausverkauft wurde

Noch immer herrscht der Mythos vor, die angeblich marode DDR habe zu enormen wirtschaftlichen Problemen für die BRD geführt. Doch tatsächlich war die Übernahme der neuen Bundesländer ein gefundenes Fressen für die westdeutschen Wirtschaftsmagnaten.

... wenngleich man sich des Eindruckes nicht erwehren kann, dass zumindest politisch die Junta der DDR bzw. deren Nachfolger die BRD übernommen haben und nicht umgekehrt! TB

 

15.06.2018

13:45 | Nachtwächter: Meinungsfreiheit und ein wenig Gemengelage

10:51 | X22: Breaking Down The Plan To Control The Narrative When The Economy Collapses

SEC rules Ethereum is not a security, which means that other cryptocurrencies will most likely fall into this category. The reason stated is because the network is decentralized. Unemployment has dropped to the lowest point in 45 years. There are now fewer people on government support than ever before. Retails bounces back, but there is a catch. We are now in a double bubble area. This is not going to end well. The dollar is losing its purchasing value. The economy is breaking down and the plan is to control the narrative by continuing what the establishment has setup in the past, this will be used to blame the establishment and the central banks

13.06.2018

18:41 | sputnik: Blackout auf Krim: Großstädte teilweise ohne Strom 

Auf der russischen Schwarzmeer-Halbinsel Krim hat es ein teilweises Blackout gegeben. In den Großstädten Simferopol und Sewastopol ist in zahlreichen Stadtbezirken der Strom ausgefallen. Zahlreiche Infrastrukturobjekte sind auf Notfall-Generatoren umgestiegen.

Probeweise ? P

15:54 | Welt: Die Unwucht im Euro-System erreicht einen neuen Rekordwert

Die Notenbanken der Euro-Partner wie Italien, Spanien oder Frankreich schulden der Bundesbank fast eine Billion Euro – so viel wie nie zuvor. Tendenz weiter steigend. Eine Sicherheit für dieses Geld gibt es nicht.

13:39 | focus: Chinas gigantische Schuldenblase lässt Wachstumsmotor der Welt explodieren

Seit der 2008er-Schuldenkrise ist China mehr denn je der Wachstumsmotor der Weltwirtschaft. Allerdings läuft er vor allem wegen des massiven Schuldenanstiegs. Zwei Finanzprofis des Liechtensteiner Vermögensverwalters Incrementum zeigen auf, warum das riskant ist und das Spiel nicht gut enden kann.

Die Incrementum-Jungs haben mit dem abnehmenden Grenznutzen der Neuverschuldung ja völlig Recht. Hauptsächlich jedoch sind davon ja alte Wirtschaftssystem betroffen. Chinas Wirtschaftssystem ist relativ jung, produziert im Gegensatz zum Westen relativ "gute Schulden" (Infrastruktur anstatt Alimentationen und Sozialzahlungen) und sie haben ein gefühlt doppelt hohes WiWa wie wir. Insoferne würde ich mir um uns ein wenig mehr Sorgen machen - auch wenn die Chinesen natürlich gigantische Beträge akkumuliert haben! TB

14:04 | Leser-Kommentar
Richtig, man muß differenziert denken können, so wie Sie, ansonsten müßte man sich stündlich von irgendwelchen Kollapsen fürchten, um dann recht originell zu enden.

16:01 | Leser-Kommentar

 Richtig, TB, man muß imstande sein differenziert zu denken, so wie Sie,

12.06.2018

19:35 | quarz: Bitcoin trading in Venezuela is skyrocketing amid 14,000% inflation

10:35 | Harry Dent: Higher USD, Triple-Digit Gold: DEFLATION, DEFLATION, CRASH!

Dent ist USD bullisch (wir mittlerweile auch aber abgeschwächt), Gold bearish (wir nicht)! Sollte sich das bewahrheiten werden logischerweise die europäischen Goldhalter weniger Schmerzen erleben als die US-Goldhalter! TB

11.06.2018

17:43 | King World News: Greyerz – The End Of The Liquidity Supernova Will Be A Disaster For Financial Markets

As the world edges closer to the next crisis, today the man who has become legendary for his predictions on QE and historic moves in currencies, told King World News that the end of the liquidity supernova will be a disaster for financial markets.

10.06.2018

09:22 | X22Report: Here’s a Big Surprise; Something Big Is About to Happen With Gold, and it’s Not What You Think

Der Film zur Leserzuschrift von gestern! TB

Kommentar des Einsenders
Habe erst gezoegert das zu senden, es sind darin jedoch einige wichtige Antworten ueber Gold, Ft. Knox, Sealed Indictments etc.
Nicht Jedermann’s Sache, koennte jedoch die grossen Zusammenhaenge besser verstaendlich machen.
Die Laenge schreckt erst etwas ab.

09.06.2018

12:45 | Leserzuschrift: Jim Willie

1. Jim Willie says the reset is in progress now, and now is the time to be watching these two key events in the global financial system.

2. The historically unprecedented ongoing collapse has been created by compromised central bankers and inept economic advisors, whose interference has irreversibly altered and damaged the world financial system, urgently pushed after the removed anchor of money to gold. Analysis features Gold, Crude Oil, USDollar, Treasury bonds, and inter-market dynamics with the US Economy and US Federal Reserve monetary policy.

3. GET READY FOR THE SIMULTANEOUS BANKING CRISIS IN THE THREE BIGGEST EUROPEAN ECONOMIES: GERMANY, FRANCE, ITALY. The United States and the London Centre will not be able to avoid the crisis.

4. The largest bank in Europe is Deutsche Bank. Its credit default swap is rising in cost, while its stock price has entered single digits in a powerful decline. The great D-Bank, site of the European office in management of the multi-$trillion derivatives, is on the verge of financial failure. It is the largest bank in all of Europe. All of its business segments are impaired and losing money in a hemorrhage. Furthermore, it is a big bond holder for Italian Govt Bonds.

5. The Italian banking system is in the death throes. However, the bigger bond holder for Italian debt is France. Expect a massive bank crisis to emerge very soon that wrecks Societe General and BNP Paribas, its two largest banks.

6. The Global Currency RESET has begun, hardly with fanfare and parades, or even formal public statements by the main players. It will be very disruptive, and make the Lehman failure seem rather minor by comparison.

7. Quantitative Easing has essentially killed the economies. The feedback loop has struck the banks, which suffer great damage from the chronic recession which has never stopped since the year 2006.

8. The RESET is in progress. Many are its elements. Like the Gold-Oil-RMB futures contracts in Shanghai. Like the Cross-Border Interbank Payment System (CIPS) which will function as the SWIFT alternative for Eastern nations. The entire Belt & Road Initiative forms a massive $6 to $8 trillion conference table of projects, mostly construction, all in the Eastern Hemisphere, and none conducted in US Dollar terms.

9. Two key events will trigger a global financial crisis. Expect a complete restructuring of the financial world we know it, as in debt restructure. The result will be a gold-centric financial structure, with central banks honoring finally the Gold Standard and the gold asset in banking reserves.

10. The shift will be seen toward not only implementation of the Gold Standard, but also the Chinese RMB and possibly a key role for crypto-currencies.

11. Some sovereign bonds will be defaulted upon, with painful consequences from the failures. During the upcoming bust, certain entire national banking systems will collapse.

12. At the same time, next-generation technology will be unleashed. It will be both disruptive to monopoly corporations, and society also. It will act as a wrecking ball to many energy companies who have suppressed the technology.

13. In the RESET expect some hardline rules (if not games) exerted by the Banker Cabal, with respect to war on cash and negative rates. They will attempt to maintain their centralized power and absent transparency.

14. The Elders of China are driving the RESET process, after having abandoned support for many key institutions of power in the West. A gold-backed Chinese Yuan is anticipated as part of the new framework.

15. Changes:

Deutsche Bank failure, talk of restructure, with rupture of derivative complex

Italian banking system collapse, complete with numerous bank runs

Italian sovereign currency announced as new Lira currency in EU exit

London Metals Exchange launches RMB-based metals contracts

COMEX & LBMA rupture from lost control of integration with oil & currencies

Formal launch of Gold Trade Note atop the Shanghai G-O-R contracts

Saudi oil sales in RMB to China, adopted by other Arabs and other Asians

London flips East, with RMB Hub development, following their AIIBank membership

Flourishing non-USD platforms, led by Chinese design and efforts

Germans and French formally end Russian sanctions, thus flipping East

CIPS bank transaction system gains wider adoption, even among Western nations

BRICS Gold Platform announces conversion of sovereign bonds to Gold

China pre-announces gold-backed Yuan in form of convertible Gold Trade Note

China announced Yuan backed by basket of currencies, Gold, other commodities

Introduction of a new IMF SDR basket that includes gold, crude oil, iron

EU opens door to Euro payments in external trade with trading partners

Emerging Markets rupture on debt defaults, due to currency crisis.

NATO fractures in the open and EU pursues independent military security

16. The Global RESET has already begun. The USFed has brought about a chronic slowdown in money velocity, which reveals the horrendous chronic recession. Damage has been done for over six years during the heretical QE monetary policy. Add to the discussion on the bond market, aside from the USTreasurys, where much distress is seen. The USFed cannot manage the entire asset backed securities (mortgage bond) market and the corporate bond market, let alone the high yield (junk) bond market. Far afield is the Emerging Market arena, with scary damage. The Quantitative Tightening has caused severe problems already. It all seems like a scuttle project. Thus the new chairman of the USFed is certainly not a banker cabal player, with no Wall Street experience.

17. In all this cataclysmic turmoil lies an incredible opportunity. The fortunes ahead are in precious metals, and not paper assets. The Gold & Silver asset will survive and thrive since true money, while the paper assets will burn.” Precious metals will do very well, but with a transition period of unknown duration, while the paper assets (like stocks) might have a final burst upward before major decline is witnessed.

18. Leave it for another day to discuss restored stolen legacy wealth, debt forgiveness, end to global poverty, defanging the Banker Cabal, and disarming militaries. These are controversial topics loaded with political mustard, without much clarity or reliable information.

08.06.2018

19:15 | Swedish Civil Contingencies Agency - Important information for the population of sweden

Diese Broschüre wurde in den letzten Tagen an die schwedische Haushalte verschickt.

 

08:11 | gs: Der italienische Krisenauslöser

Zugunglücke und deren Finanzanalogien sind ein weltweites Phänomen. Europa bleibt, wie ich vor einigen Jahren geschrieben habe, ein drohendes Unheil - wie uns Italien letzte Woche erneut vor Augen führte. Eventuell waren Sie in der Lage, die daraus resultierenden Auswirkungen zu sehen, als der US-amerikanische Handel am Dienstag wieder aufgenommen wurde. Ein größerer Zusammenbruch mag nicht unmittelbar bevorstehen, ist jedoch sicherlich möglich und wird weltweite Auswirkungen mit sich bringen, falls/wenn er eintritt. Also ist nun eine gute Zeit, noch einmal zusammenzufassen, was bereits passiert ist und was noch kommen könnte.

07.06.2018

19:35 | silver doctors: First Venezuela Then Argentina And Now Brazil’s Got A Currency Crisis And The Real Is Plummeting

Brazil’s central bank has already intervened twice this week, and the intervention is failing again. Here’s the details on the latest fiat currency crisis…

 

12:54 | SteinZeit: Bei wem sind wir eigentlich verschuldet?

Ausgehend von der Finanzkrise, der Bankenrettung, der Überschuldung von ganzen Staaten bis in die heutige Zeit beschreibt er die Abhängigkeit von Staaten, die im Bereich der Finanzen ihre Souveränität abgegeben haben, ein undemokratisches Finanzsystem aufrechterhalten zu versuchen und damit die Bürger täuschen, enteignen und verschulden. Ein Versuch die Zusammenhängen bis hin zu Medien und Politik herzustellen.

10:59 | ET: Andreas Popp: „Die Machtsysteme brechen zusammen – in allen Lebensbereichen der Menschen – europaweit, weltweit“

Ökonom und Gründer der Wissensmanufaktur, Andreas Popp, spricht in seinem neuen Video von einer "ziemlichen verfahrenen Lage", in der sich die Welt derzeit befindet. Das Gleichgewicht zwischen Geben und Nehmen sei längst verschwunden, der Preis, den die Menschen dafür zahlen müssten, wird hoch sein.


08:32
 | gs: Das Ende des Gelddruckens und der Beginn des Crashs?

Damals im Januar 2016 konnten wir das beobachten, was das Ende der marktübergreifenden Riesenblase, die durch das weltweite Bankenkartell aufgeblasen worden war, zu sein schien - und meiner Meinung nach auch hätte sein sollen.
Das Massaker begann in den Schwellenländern. Stark gehebelte Positionen und Carry Trades wurden abgebaut. Das ist eine kunstvolle Art zu sagen, dass alle großen, raffinierten Investoren, die zuvor hohe Kreditsummen in Ländern mit niedrigen Zinsen (USA, Japan und Europa) aufgenommen und diese Schulden für Spekulationen an Märkten mit höheren Renditen (Schrottschulden, Schwellenländer, Aktien, etc.) verwendet hatten, begannen ihre Strategie und ihre Trades umzukehren.

07.06.2018

07:55 | gs: Das Ende des Gelddruckens und der Beginn des Crashs?

".... Angesichts der dabei involvierten Gefahren sollte man erwarten, dass die Zentralbanken im Rahmen ihrer Maßnahmen zur Bekämpfung der Deflation "Geld an die Main Street" senden werden - wahrscheinlich in Form eines universellen Grundeinkommens oder eines Schecks des Finanzministeriums, mit dem Sie die Steuerzahlungen der letzten 3 Jahre rückerstattet bekommen. Vielleicht sogar eine elektronische Einzahlung auf Ihr Bankkonto, direkt von der Federal Reserve.
Das ist der Zeitpunkt, an dem die unausweichliche Fiat-Währungskrise wirklich beginnen wird. Und dann müssen Sie sich beeilen - und dürfen nicht zögern - alles zu kaufen, was einen innewohnenden Wert besitzt, der nicht vernichtet werden kann. Bevor Ihre Währung nutzlos wird."

05.06.2018

17:33 | Contra Magazin: Dollarabzug: Die Welt steht vor Turbulenzen, Aufständen und Revolten

Der US-Dollar ist nach wie vor die wichtigste Anlage- und Kreditwährung der Welt. Vor allem die ärmeren Länder nutzen solche Dollar-Papiere – und stehen deshalb vor dem Ruin.

 

09:07 | Leser-Zuschrift: "Eichelburg auf ET"

Ich dachte erst an einen Scherz. Aber die Epochtimes hat doch tatsächlich diesem armen verwirrten Herren eine Plattform geboten. Ich fasse es nicht. Das zieht die Reputation des ganzen Mediums meilenweit nach unten!

Da muß ich jetzt einmal eine Lanze für ET brechen. Die haben eine ausgezeichnete Redaktion und beweisen seit Jahren ein gutes Gespür. Wegen eines einzigen Interview-Gastes, der nicht nach ihrem Geschmack ist, würde ich nicht gleich die Reputation in Frage stellen. TB

11:04 | Leser-Kommentare
(1) Naja, Herr TB, dann interviewen Sie dann auch demnächst die Claudia Roth oder die Fischerqualle und geben deren geistigen Dünnsch....hier zum Besten, wie bei den Staatsmedien?!

Ich hab ihn nicht interviewt! TB

(2) ... ich stelle mir den Herrn W. Eichelburg gerade in der ZIB 2, - im Interview mit Armin Wolf vor ... - vielleicht sogar LIVE .... :-D:-D:-D

(3) .. Ihr Lieben - grämt Euch nicht - lest mal die Kommentare (die sind interessanter als Hass-Opi's Geschwafel) - der Psycho-Fake-Crash-Porn-Master kommt da nicht gut weg. Außerdem, schon die Einleitung des Artikels ist doch nun wirklich nicht schmeichelhaft:
"Die geheimnisvollen Informanten von Eichelburg sind für uns nicht überprüfbar, wir konnten deshalb in diesem Interview nur seine Meinung erfragen, was nicht heißt, dass wir sie teilen." ... und dieser Vollmongo wird von seinen Jüngern für dieses Interview auch noch gefeiert ... eine Win-Win-Situation, wo's nichts zu gewinnen gab, das ist doch gut. ☺

04.06.2018

16:51 | ET: Systemwechsel gewünscht? W. Eichelburg prophezeit Goldstandard und Monarchien in Europa

„Bald beginnt eine neue Epoche: des Goldstandards, der Monarchie und dem Ende des Sozialismus von heute. Vorher muss noch das heutige, politische System verschwinden. Das Finanzsystem lässt sich nur mehr mit Mühe aufrechterhalten, aber es wird im Krieg mit dem Islam untergehen. Noch 2018.“ (Walter Eichelburg)

Hat er jetzt doch noch sein vehementest (von ihm) eingefordertes Epochtimes-Interview bekommen, der Walter! Wir gratulieren und freuen uns mit ihm! TB

19:03 | Leserkommentar: 

Bei mir kommt da keine Freude auf, wenn Epoch Times diesen Spinner zu Wort kommen lässt, eher bedauern.


06:13
 | eva-herman: Andreas Popp: Genesung für die Menschheit

Die politischen, ökologischen und ökonomischen Entwicklungen führen sichtbar ins Chaos. Jeder spürt es, der noch nicht jedwede Intuition verloren hat. Die weltweit irrsinnigen Entscheidungen der Politiker aller Parteien und deren angepasste Begleitung durch die Systemjournalisten verursachen u.a. die Schweigespirale, die Eva Herman so passend beschreibt: https://youtu.be/swk1d4njPhk.

02.06.2018

16:59 | WiWo: Die Finanzkrise ist zurück

Die Kapriolen in Italien verunsichern die Märkte. Die Aktie der Deutschen Bank bricht ein. Die EZB ist ohnmächtig. Keine Panik? Von wegen. Unser Kredit-Geld-System ist an der Wurzel krank – und wird nicht überleben.

08:35 | tichy:  Stillstand mit Stabilität verwechselt - Bewegung bitte!

Die politische Tektonik in Europa ist in Bewegung geraten. Bewegungen statt Parteien bestimmen in Zukunft Wahlen. Aus Angst vor der Bewegung der Welt lassen sich Wähler von Stimmungen bewegen, setzen auf charismatische Figuren – so vorhanden. Das ist auch eine Reaktion auf den Vertrauensverlust in das politische Establishment und den Niedergang der demokratischen Diskurse in Parlamenten und Parteien.

Herrje Herr Herles - die Bewegung kommt bestimmt, ob das allerdings in den Anfangszeiten wünschenswert ist, bleibt dahin gestellt! TB

01.06.2018

19:14 | independet: Visa outage: Card payment system not working as Visa and Mastercard users unable to make transactions

The Visa and Mastercard payment system has crashed, leaving some people unable to buy things or complete transactions.
Even shoppers not using Visa or Mastercard have been unable to make purchases, because the network provides payment systems for a range of shops and financial institutions.
Customers have reported arriving at tills to have their cards declined. Retailers say they have been left unable to take payments in shops, bars and other outlets, forcing them to resort to only taking cash or not making sales at all.