28.01.2022

14:48 | Die Impfrate in Statistik für Österreich und Deutschland

Deutschland:   Tägliche verabreichte COVID-19 Erst-, Zweit- und Drittimpfungen in Deutschland
Österreich:      Impfung in Österreich, Stand 28.1.

Ein bisschen Statistik zum Spielen ... nur das trotz des optimierten Impfterror, durch 2G und drohender Impfpflicht die Erstimpfungen nicht zunehmen.  Der Druck ist da doch der Dampf ist weg ... die Menschen durchschauen schön langsam dieses Spiel ... und jene die von Anfang an dagegen waren, lassen sich trotzdem nicht impfen.  Die Politik lernt es nicht ... TS

27.01.2022

17:17 | uncut: Neue Impfungen in der Pipeline: Pfizer und Fauci treiben mindestens 3 zusätzliche Omikron-spezifische mRNA-Spritzen voran

Pfizer gab am Dienstag unter großem Jubel bekannt, dass sie offiziell mit den Versuchen für einen Omikron-spezifischen COVID-Impfstoff auf ihrer neuartigen mRNA-Plattform beginnen.
Das geplante Protokoll sieht eine zusätzliche Serie von zwei Impfungen vor, gefolgt von einer Auffrischungsimpfung einige Monate nach den ersten beiden Impfungen. Für Menschen, die bereits dreimal geimpft werden, bedeutet dies insgesamt sechs Impfungen im Laufe von ein paar Jahren oder sogar noch früher, wenn Pfizer bald eine beschleunigte Zulassung für seine neueste Formulierung erhält.

Dazu passend: finanzen: Der Hersteller Moderna hat seine erste klinische Studie zur Untersuchung eines speziell auf die Omikron-Variante zugeschnittenen Corona-Impfstoffs begonnen

Insgesamt 600 Freiwillige - teils mit zwei oder bereits drei Injektionen - würden daran an 24 Standorten in den USA teilnehmen, teilte Moderna am Mittwoch (Ortszeit) mit. Die Beständigkeit der Antikörper mit der normalen Booster-Impfung stimme zwar zuversichtlich, sagte Moderna-Chef Stéphane Bancel.

Die Zauberlehrlinge von OZ beim nächsten Frontalangriff, das ja nur nicht die Kurse einbrechen mögen...!? Man stelle sich vor es sei Krieg und keiner geht hin.... Man stelle sich eine Pandemie vor, die keiner bemerkt, aber alle sollen zu den Spritzen...!? Äußerst bizarre Zeit! btw. die nächste Husch-Pfusch-Aktion von den Saftsiedern, u.a. Moderna mit 600 Pax...!? Endkampf des Vertrauensverlusts und der wissenschaftlichen Lächerlichkeit, wie's aussieht... OF

19:24 | Leser-Kommentar zu grün
Werter OF, ich frag mal etwas provokant. Haben wir inzwischen vergessen um was es wirklich geht.
Wir wissen das doch auf TB ?! Es geht nicht ums Vertrauen usw-, sondern um den Endsieg...
Und die Eliten vom hohen Berg singen - jetzt erst recht. Der Sieg ist uns sicher, darauf stossen wir an. Mit verbrannter Erde, Krankheit und Tod. Was könnte denn schöner sein. Solange sie es uns das erlauben, machen wir das, weil es dadurch können... Holt den Teddybär.

Die Teddys sind gottseidank schon verworfen worden... Es wirkt dennoch nach letzter Verzweiflung, wenn sie diese ganze Story wegen ein paar Länder auf der Welt noch vorantreiben!? Die sehen wohl ihre Felle schon schwimmen... OF

10:26 I yt: Das Corona-Narrativ wankt! (Bundesregierung bestellt 544 Millionen Impfdosen)

Neues Video von Marc Friedrich. HP

09:38 I tkp: Israel wieder auf Höhenflug bei Fällen mit hohen Anteil 4-fach-Geimpfter

Die meisten Personen, die dort behandelt werden, kamen aus anderen Gründen ins Spital. Sie werden dann positiv getestet und in die Corona Abteilung verlegt. Sind sie schwer krank, werden sie als schwerer Corona-Fall gezählt, müssen sie beispielsweise nach einen Unfall intensivmedizinisch betreut werden, so zählen als Corona-Intensivpatient und sterben sie an den Folgen des Unfalls sind sie ein Corona-Toter. So werden auf Wunsch der WHO weltweit die Corona-Zahlen frisiert.

Die Plandemie wird fortgesetzt....  "mit/an/unter/über/zwischen xy erkrankt", "symtomlos erkrankt", "positiver (Katzengold-)PCD = krank" etc. HP

 

07:08 | RT:  Provinz Quebec: Einkauf für Ungeimpfte in Begleitung eines "Gesundheitswarts"

Die Corona-Pandemie führt weltweit zu immer vielfältigeren Maßnahmen. In der kanadischen Provinz Quebec bringt eine neue Corona-Verordnung eine bislang unbekannte Regel hervor: Ungeimpfte Personen müssen auf dem Weg zur Apotheke in einer Mall von einem "Gesundheitswart" begleitet werden. Seit Montag gilt in der kanadischen Provinz Quebec eine neue Corona-Verordnung. Sie soll helfen, die Folgen der dort noch recht schwachen Omikron-Welle abzufangen. Auch in Kanada werden die Maßnahmenpakete laufend aktualisiert. Ähnlich wie in Deutschland ist ungeimpften Personen in Quebec ab sofort nur der Zugang zu einigen wenigen Geschäften des täglichen Bedarfs gestattet.

Ich kann nicht beurteilen, ob jetzt Österreich oder Canada die Volldeppen der Welt sind? 
.. ein Gesundheitwart .. mit oder ohne Leine für den "Ungespikten" beim Einkauf, dass hat schon etwas.
In Österreich fällt der Lockdown für Ungeimpfte und 2G bleibt bestehen, sicher es wird leichter für die Ungeimpften ... sie dürfen wenigstens die Schaufenster der Geschäfte abschlecken und sich geistig am Warenangebot ergötzen.  TS

26.01.2022

14:35 | Welt:  „Subventionen fördern die Inflation“, erklärt Habeck

Der KfW-Förderstopp für energieeffiziente Gebäude war „abrupt brutal“, gibt Wirtschaftsminister Robert Habeck zu. Jedoch sei er begründet gewesen, denn es habe eine „Überförderung“ gegeben. Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck hat den heftig umstrittenen KfW-Förderstopp für energieeffiziente Gebäude verteidigt. Der Grünen-Politiker sprach am Mittwoch im Bundestag von „ungedeckten Haushaltsversprechen“. Deswegen habe die Förderung gestoppt werden müssen, es habe eine „Überförderung“ gegeben. Dass der Fehler „abrupt brutal“ korrigiert worden sei, sei ärgerlich und solle sich nicht wiederholen, sagte Habeck.

Wir haben den Inflationstreiber gefunden ... die Subvention! Nicht einmal ein halbes Jahr im Amt und schon solche Geistesblitze ... ach was schreib ich Geistesgewitter!
Daher sofortige Stopp aller Subventionierungen ... insbesonders der Grünen Träumen .. damit der Strompreis nicht inflatuenziert.  Hahaha Habeck.  Ein Mann, eine Fehlbesetzung!  Ich wäre ja für ein Leiberl oder Pullover-Merchandising .... "Wenn Robert es nicht reparieren kann, sind wir im Arsch!"  TS

09:02 | Exxpress:  Mariana Zhaglo (52) vs. Wladimir Putin (70) und die russische Armee

“Wenn nötig, schieße ich” – Mariana Zaghlo (52) aus Kiew hat sich jetzt ein zehnschüssiges Scharfschützengewehr gekauft. Die dreifache Mutter will ihre Heimat verteidigen, falls es zur Invasion der Ukraine kommt. Russlands Präsident Wladimir Putin hat mehr als 100.000 Soldaten an der Grenze der Ukraine in Stellung gebracht.

Methan, Kohlendioxid oder Schwefelwasserstoff finden nicht den normalen Ausgang über das übliche Ende, sondern werden direkt in die Bilderwerkstatt der täglichen Hirnverformung eingebracht und mit bunten Bildern untermalt.
Es ist eine Freude zu wissen, dass man als dreifache Mutter in Kiew in das nächste Geschäft gehen kann und sich dort eine  Scharfschützengewehr mit einer horizontalen Beladung von zehn Schuss kaufen kann, wo bei einer vertikalen Beladung 30 Schuss hineingehen, dazu eine hervorragende Optik um 1200 Euronen.  Ganz ohne Prüfung und Waffenbesitzkarte, was könnte man in Kiew noch für ein paar Tausend Euronen erkaufen ... für 10.000 Euronen einen Panzer?
Natürlich geht diese Damen mit ihrem Gewähr auch trainieren ... in den Wald und das mit einer neuen Ausrüstung um 900 Euronen und dort spielt sie mit ihrer Soft-Gun herum.
Übrigens die Dame ist Marktforscherin .. und welchen Markt es in der Ukraine gibt, dass Wissen die Götter ... billig Gas.
... und wenn man gerade so dieses schöne Bild der kämpferischen Mariana betrachtet ... eine Flüstertüte gibts als Sonderaktion auch noch zu dem S-Gewehr dazu.
Tja, Marktforscherin müsste man sein.  TS

10:18 I der Ungläubige
Da offenbart sich eine echte Marktlücke. Ein gewisser Online-Versandhandel hat seinerzeit mit Büchern angefangen und verkauft mittlerweile fast alles. Warum nicht auch mal eine Kalaschnikow? Heute bestellt, morgen geliefert. Bei Nichtgefallen Rücksendung und Vernichtung der Ware, null problemo. Selbstverständlich ab 18 Jahren, Kinder müssen geschützt werden. Wenn man Waffen in die Ukraine liefern kann, kann man doch auch den Bürgern die freie Bewaffnung ermöglichen. Denn wir wissen: "Das Böse ist immer und überall!"

25.01.2022

19:21 | report24: Philippinen: Depopulation durch Massenimpfungen und Lockdowns?

Wie die Grafik auf Seite 11 eindrücklich zeigt, gab es zwischen dem Jahr 2019 (also “normal”) und dem “Pandemiejahr” 2020 faktisch keine großen Unterschiede. Starben 2019 pro Tag noch im Schnitt 1.700 Menschen, waren es 2020 dann 1.682 – ein Minus von 1,1 Prozent. Das heißt: Trotz des “tödlichen Virus” (die Lockdowns brachten gerade angesichts der oftmals beengten Lebensverhältnisse, insbesondere bei der Mehrzahl der Armen, ohnehin kaum etwas) gab es sogar eine geringere Sterblichkeit auf den Philippinen.

Doch dann, im Jahr 2021, änderte sich etwas: Die Todesfälle explodierten geradezu. Und ab wann? Ab April, als die Impfkampagne an Fahrt gewann – und noch mehr ab Juli, als mit der Durchimpfung der breiten Bevölkerung begonnen wurde. Von Januar 2021 bis zum September des Jahres lag die Zahl der durchschnittlichen Todesfälle pro Tag bei 2.378. Dies ist ein unglaubliches Plus von 41 Prozent. Im September 2021 stieg sie sogar auf unfassbare 3.444 pro Tag an! Das ist eine Verdoppelung!

Das heißt: Im September 2021 starben erstmals mehr Menschen pro Tag auf den Philippinen als geboren wurden. Das gab es wohl seit dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr.

Der Ketzer
Autsch! Hammermäßig! DyingGate durch VaxxGate! Die Depopulation Efforts der Georgia Guidestones werden erfüllt. Corona wirkt. Massenspychotisch gesehen: Bei Angst & Panik macht man weniger neue Babys. Und mit den Impfnebenwirkungen stirbt es sich „leichter“. Verzeiht mir meinen Sarkasmus. Und dann kommt hinzu… Spikeproteine und Nanolipide sind die „besten“ Mittel, um Schwangerschaften und Fruchtbarkeit sowie die Zeugungsfähigkeit des Mannes zu ruinieren. Bill Gates kann stolz sein, wir sind jetzt dort, wo sie uns haben wollen.
Auf der absteigenden Leiter mit lauter Handycaps (Impfnebenwirkungen). Und das Social Distancing poppt die Zahl der Singles nach oben, die Sex für ein neues NoGo halten. How dare you… Ansteckung ante portas. Da soll es Leute geben, die sich völlig zurückziehen und jeden „Kontakt“ vermeiden. Dann haben wir noch die (gewollte) Verarmung… Kinder kann man sich nicht mehr leisten, muss froh sein, selbst zu überleben. Der Club der Klaus Schwabs hat in den Philippinen seine Ziele erreicht! Und der Rubel für die Konzerne rollt, die Preise sind ja gestiegen.

Dazu passend die Untersuchung von Dr. Wolf über die hohe Sterblichkeit männlicher Teenager zwischen 15 und 19 Jahren in Großbritannien um 53%! Es ist nur noch zum Schreien, wenn man diese Zahlen sieht... OF

14:15 | Pressecorp24:  Wandlitz: Erstes Todesopfer beim Spazierengehen!

Bei Coronaprotesten im brandenburgischen Wandlitz ist gestern ein 53-jähriger Mann nach einem Polizeieinsatz gestorben

.. dazu ein Video ...  TS

 
14:35 | Leser Kommentar
Hallo wertes Bachheimer Team,
das Video was unter dem Toten aus Wandlitz gezeigt wird stammt zwar vom gestrigen Tage ist aber aus Bernau und zeigt nicht die zu Tode gekommene Person.
 

.. danke lieber Leser, wir lassen das Video trotzdem stehen, jedoch mit dem Hinweis auf ihre genannten Umstände ... TS

08:56 | UM:  Berliner Senat bestätigt, keine Spenderorgane für Ungeimpfte!

Liebe Leser,  bereits seit Monaten recherchieren wir zu der Thematik: „Keine Spenderorgane für Ungeimpfte?“ Nach verschiedenen Presseanfragen an zuständige Behörden, eine Anfrage aus dem Berliner Abgeordnetenhaus, erreichte uns nun eine Antwort des Berliner Senats. Diese bestätigt nun nach mehreren Monaten, den Vorwurf einer jungen Mutti, kein Spenderorgan zu bekommen, da sie nicht gegen Sars-CoV-2 geimpft ist. Die bisherigen Verlauf der verschiedenen Anfragen dokumentieren wir an dieser Stelle:

Der Ketzer zur systematischen Diskriminierung Ungeimpfter 
So sieht halt die Realität aus… Leistungen aller Art werden an das Vorliegen einer ordnungsgemäßen (x-fach geboosterten) Durchimpfung gebunden, Ungeimpften damit der Zugang zu Leistungen verweigert. Die Ungeimpften als Gegenstand einer neuen perfiden Apartheid. Deshalb: Lasst euch nicht blenden, es nützt nichts, wenn die Impfpflicht nur verschoben wird, sie muss zu 100% mit allen Pharmawurzeln und allen Spikeblättern in der Krone entfernt werden.

13:30 | Die kleine Rebellin    
Wie viel Herztransplantationen hatte der uralte Rotschild? Die vierte glaube ich hat er nicht lange überlebt. Einer jungen Mutter wird durch den Berliner Senat ein Spenderorgan verweigert, weil sie den voran genannten Eliten nicht gehorcht und ihren bereits geschädigten Körper nicht mit der „Impfung“ belasten will. Weil Du ungeimpft bist, muss Du früher sterben. Schöne neue Welt.

15:20 | Leser-Kommentar zur Kleinen Rebellin
Der alte Vampir hatte die siebte Herztransplantation.

15:26 | Leser-Kommentar
Mal in den Raum gestellt, was will man denn bitte mit einem Spenderorgan, das vielleicht schon durch das Impfen vorgeschädigt ist ??? Wird dadurch dann, ich Lebenerwartung merkbar erhöht...

18:25 | Der Ungläubige zum Kommentar darüber
Wenn sich die Technik bewährt, kommen dann ja bald Schweineherzen zum Einsatz und alle sind zufrieden.

19:03 | Leser-Kommentar zu 18:25
Mit oder ohne Gen-Spritze gegen Schweinepest, werter Ungläubiger ?
Mensch und Maschine, doch Mensch Schwein ? Welch eine ekelhafte Paarung ...? Kommt dann auch noch Herz-Schweine-Pflicht...

19:35 | Leser-Kommentar zu 15:26
gut erhaltene Herzen von Ungeimpften werden dagegen vielleicht bald sehr wertvoll sein. Damit mir solches nicht entrissen wird, habe ich einen Eintrag zum Organspendeausschluß getätigt.

 

24.01.2022

14:05 | TomCat:  Wer hat´s gesagt?

"Wir lassen das nicht weiter zu, dass Menschen ihre individuelle Freiheit über die Freiheit der gesamten Gesellschaft stellen."

( ) Gaius Julius Caesar, Feldherr und Staatsmann.
Wunderte sich am 15. März über das Verhalten von Brutus.

( ) Wallenstein, starb in Eger

( ) Lenin, russischer Sozialdemokrat

( ) Kevin Kühnert, deutscher Sozialdemokrat

( ) Alain Berset, schweizerischer Sozialdemokrat

( ) Bruno Kreisky, österreichischer Sozialdemokrat

( ) Alfred Rosenberg, Chefideologe der Nationalsozialisten,
soll aber nicht der Autor des Nazi-Glaubenssatzes "Du bist nichts; dein Volk ist alles" sein

( ) General Paulus, VI. Armee

( ) Rochus Misch, Telephonist des Führers

( ) Mao, chinesischer Kommunistenführer

( ) Pol Pot, rote Khmer

( ) Jürgen Trittin, grüne Khmer

( ) Sepp Herberger, Trainer der Fussball-WM-Elf von 1954. Meinte auch "11 Freunde müsst ihr sein"

( ) Kurt Hager, Chefideologe der SED

( ) Sebastian Kurz, Ex-Bundeskanzler, erklärte als Kanzler die Pandemie für beendet

( ) Margot Kässmann, will auch Terroristen lieben

( ) Erich Mielke, SED, wollte gleich alle Menschen lieben

( ) Hendrik Wüst, CDU-Ministerpräsident

Die Letzten sind immer die Ersten.  TS

 

08:25 | SGT:  US-Bundesgerichte weisen Bidens Tyrannei zurück, aber Österreich zeigt seine wahren Nazi-Farben

Das auf Gewaltenteilung basierende amerikanische politische System hat sich vorerst gegen die tyrannischen Entwicklungen gehalten, die die bürgerliche Freiheit im „freien Westen“ wegfegen. Der Oberste Gerichtshof der USA hat Bidens Mandat, dass Mitarbeitern von Privatunternehmen der gefährliche Covid-„Impfstoff“ injiziert werden muss, auf den Kopf gestellt, obwohl Beweise dafür vorliegen, dass der „Impfstoff“ nicht vor Covid schützt, aber Verletzungen und Tod verursacht. Der Oberste Gerichtshof entschied, dass der Präsident keine gesetzliche Befugnis hat, ein solches Mandat zu erteilen, eine offensichtliche Entscheidung, wie im US-Recht, liegt in der Verantwortung des Kongresses.

.. und trotzdem wird die Agend des digidalisierten Menschen umgesetzt, Covid geht ... die ID bleibt.  TS

23.01.2022

17:39 | uncut: Trucker strömen zum kanadischen Parlament: „Es ist Zeit aufzuwachen, es ist Zeit zu handeln“

Seit dem 15. Januar dürfen ausländische Lkw-Fahrer nur noch nach Kanada einreisen, wenn sie vollständig gegen Corona geimpft sind. Auch kanadische Lkw-Fahrer, die in die Vereinigten Staaten fahren wollen, müssen seit Samstag geimpft werden, Bericht hier. Viele Tausend Trucker protestieren gegen die Impfpflicht und reisen aus ganz Kanada – und den USA – zum kanadischen Parlament in Ottawa.
Nach Angaben der Organisatoren des Protests ist geplant, mehrere tausend Fahrzeuge vor dem Parlament zu parken. Seit Dienstag haben die amerikanischen Trucker ihre eigene Widerstandsbewegung organisiert.
„Während dieser Pandemie habe ich beobachtet, wie unsere Regierung langsam aber sicher die Wirtschaft, die geistige Gesundheit und die zukünftige Stabilität dieses Landes zerstört hat“, sagte Patty Every, eine Unternehmerin aus Nova Scotia und Gründerin der Atlantic Freedom Fighters.

Gescheiterte Regierungen, die bis zum totalen Crash versuchen, ihre Mandate aufrechtzuerhalten... Hüben wie drüben werden die Proteste immer lauter und der Bewegungsradius für die "Verantwortlichen" Zerstörer zunehmend kleiner - und das ist gut so! OF

 

22.01.2022

10:01 I gs: Die Bändigung der Geldflut

".... Ein Platzen der Spekulationsblase wäre jedenfalls der für Finanzpolitik und Hochfinanz geringstschädliche Weg einer zumindest vorübergehenden Korrektur, weil er vor allem die privaten Anleger des Mittelstandes betrifft, die trotz aller Warnungen immer noch glaubten, dass Aktien und Finanzpapiere Sachwerte seien ³. Der Absturz der Börsen vernichtet also weniger Substanz- als Spekulationswerte, allerdings auch die Liquidität der Anleger und Spekulanten ⁴. "

Gold ist Geld, alles andere ist nur ein Versprechen, eine Hoffnung und diese ist, frei nach Aristoteles, bekanntlich ein Wachtraum. HP

08:40 | SPON:  20 Jahre für den Bau einer Bahnstrecke

Jahrelange Planungs- und Genehmigungsverfahren, verschleppte Digitalisierung – damit soll jetzt Schluss sein: Die Ampelkoalition will die Verwaltung modernisieren. »Unser Land ist gefesselt«, sagte FDP-Chef Lindner. Die Bundesregierung will Tempo beim Wohnungsbau, der Energiewende sowie beim Ausbau der Verkehrswege und der digitalen Infrastruktur machen. Die Regierung wolle, »dass dieses Land Fahrt aufnimmt«, sagte Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) in Berlin.

Das einzige was in Deutschland schnell gebaut wird .... sind Hürden.  TS

09:38 | Dipl.Ing.
Ja .. der Olaf nimmt mit Anlauf Fahrt auf … und dann geht’s mit überhöhter Geschwindigkeit voll in die Wand!

21.01.2022

09:38 | ag: Fauci, Drosten und die Dynamit-Mails: „Neue Form von Wissenschaftskriminalität“

Kürzlich bekannt gewordene E-Mails von Februar 2020 zeigen, dass namhafte Virologen schon damals Anthony Fauci und Christian Drosten mit Hinweisen auf einen Laborursprung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 konfrontierten. Doch eine Diskussion darüber wollten die beiden offenbar im Keim ersticken.

Seit über einem Jahr weisen wir immer wieder auf die Schleimspur Fauci/Wuhan, eigenartige/Jahre zurückreichende C-Patente oder den Katzengold-Drosten-PCR-Test hin. Nun kommt, natürlich abseits des Propaganda-Mainstreams, langsam immer mehr "Dynamit" ans Licht! HP

20.01.2022

11:06 I tkp: Die Verantwortlichen zur Rechenschaft ziehen

".... Besonders wichtig wird es sein, die Beziehungen von Politik und Big Pharma zu durchleuchten. Dort, an dieser Achse, hängt der Dreh- und Angelpunkt der Gesundheitsdiktatur. Der US-Konzern Pfizer mit seinem deutschen Partner BioNTech ist dabei die zentrale Größe für den transatlantischen Raum. Die beiden Unternehmen haben einen Marktanteil an den Covid-19-Impfstoffen von 74% in den USA und 80% in EU-Europa. Die Dimensionen sind gewaltig. So hat sich die Europäische Union in Person der Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen mit Stichtag 12. Januar 2022 4,6 Milliarden mRNA-Spritzen vertraglich gesichert, wovon bislang 1,2 Milliarden geliefert wurden. Nimmt man den Preis, den Österreich für ein Pfizer-Vakzin bezahlt, nämlich 20 Euro, dann spülten allein die bereits verimpften bzw. gelagerten Dosen 24 Mrd. Euro in die Kassen der Monopolisten. Dem entspricht auch die Meldung aus der Buchhaltung von BioNTech, wonach deren Umsatz im Jahr 2021 allein für die Covid-19-Spritzen 30 Mrd. Euro betrug. Zum Vergleich: 2019, als es noch keine Covid-Vakzine gab, machte der Mainzer Pharmakonzern insgesamt 108 Mio. Euro Umsatz. Das bedeutet, dass BioNTech im vergangenen Jahr 277 Mal mehr Umsatz gemacht hat als zwei Jahre zuvor. Kein noch so eifriger Waffenproduzent konnte durch sein Geschäftsmodell, den Krieg, je solche Umsatzzuwächse verbuchen. „Ein Phänomen wie Biontech gab es noch nie“, titelte die Investoren-Zeitschrift „Capital“ im November 2021 und sagte einen Gewinn für 2021 von über 10 Mrd. Euro voraus; 7 Mrd. Euro waren es in den ersten drei Quartalen, die bereits veröffentlicht sind."

Abgesehen vom Umstand, dass nicht nur die Spritzmittel der Erzählung nach in Windeseile entwickelt wurden, auch bei den Produktionskapazitäten scheint zumindest ein Kobold mitgeholfen zu haben. Gleichzeitig muss man das Genie der EUdSSR-Zentralkomitee Vorsitzenden, Klimarettungs-Privatjet Uschi v. d. leidigen Pharma bewundern. Hat sie doch - sicherlich ungemein nützlich - in genialer Voraussicht über 4 Mrd. Spritzen für uns 447 Mio. EU-Insassen gesichert. Wir sehen, die Frau hatte von Anfang an nicht nur eine Ahnung vom richtigen Händewaschen, sondern auch vom Boooooooostern, Ironie off. HP

13:58 | Spartakuss zu HP um 11.06 Uhr
Werter HP, sind die Spritzen für die EU-Gefängnisinsassen oder für die Insassen einer gewissen Anstalt? Denn schließlich bin ich FREI wie und hab kein Vogel! Wann werden eigentlich die 894 Mio Tomaten aus Holland geliefert?

16:19 | Die Zecke
Zitat tkp.at: ".... Besonders wichtig wird es sein, die Beziehungen von Politik und Big Pharma zu durchleuchten."
Bitte seien Sie mir nicht bös, tkp.at in allen Ehren, aber Sie hören sich für mich an wie zwei zum Tod Verurteilte, die sich über die Situation nach der Erschießung Gedanken machen und wohlmöglich noch streiten, ob es denn nun Petrus wirklich die Himmelspforte öffnet oder nicht.
Vielleicht (oder eher ganz sicher?) sollten wir alle Quatscherei, Schreiberei, Diskussionen, Überlegungen, Streitereien, was auch immer etc. darauf konzentrieren, möglichst viele Leute dazu zu animieren, ihren Ar..h aus dem Sofa zu erheben, auf die Straße zu gehen und einen Spsziergang zu machen. Erst nach der Erreichung des Ziels, dass keine Pflichtimpfung kommt, und zwar europaweit und endgültig, können wir uns noch lange genug Gedanken machen, wer wann wie zur Rechenschaft gezogen wird.
Bitte die Prioritäten berücksichtigen. Eins nach dem Anderen. Zu mehr ist die Masse nicht fähig.

10:20 I rd: 5G Death Towers Activated: Flu-Like Symptoms Will Follow

AT & T und Verizon sollen an diesem Mittwoch einen neuen 5G-Service bereitstellen, aber die CEOs von Delta Airlines, United Airlines, FedEx, UPS und anderen haben einen Brief an die Biden-Regierung geschickt, in dem sie warnen, dass C-Band-5G-Strahlung Flugzeuginstrumente stört, die "riesige Teile" der US-Flotte unbrauchbar machen könnten, indem sie dazu führen, dass die großen Flughäfen des Landes unter 5G-bezogene Flugbeschränkungen der Federal Aviation Administration (FAA) fallen. weil diese Frequenzen empfindliche Flugzeuginstrumente wie Höhenmesser stören und die Landung des Flugzeugs erheblich behindern können, was der wichtigste und gefährlichste Teil eines jeden Fluges ist.

Der Ketzer
Hier haben wir die Erklärung, warum Bill Gates zweite tödliche C-Waffen-Welle, die er schon angekündigt hatte, nicht funktioniert hat… weil sie 5G nicht großflächig und leistungsstark anwenden konnten! Weil es zu einem Husten, wir haben ein Big Problem kam. Ihr glaubt doch nicht ernsthaft, dass das NICHT der Plan war? Diese Technologie passt zum Graphen im Spritzmittel wie die Faust aufs Auge. Elektrisch, aufladbar, resonanzfähig! Im 5G Strahlungsbereich. Wie absolut perfekt passend. 5G hätte auch ihre heiligen Überwachungsinstrumente, ihr Militär, die Flughäfen, die Luftüberwachung usw. lahmgelegt, Wäre also ein Schuss in den Ofen gewesen. Möglicherweise wäre auch die Stromversorgung betroffen gewesen. Deshalb leben die vielen Geimpften noch. Deshalb, liebe Erdenbürger, müssen wir 5G mit aller Macht bekämpfen und anprangern, denn damit entscheiden diese Hintergrundeliten oder wir über die Entwicklung der Menschheit und ob wird dem DS unterliegen oder diesen zu Fall bringen könnten. Zu den toten Sportlern… fragt mal nach, ob sie bei Fußballspielen 5G hoch fahren, um ruckelfreie Bilder in die Welt hinauszustrahlen. Dann hätten wir die Erklärung, warum die Herzen Geimpfter versagen, wenn sie unter Belastung gesetzt werden. Die Herzen erhitzen im 5G Feld über die biologisch tragfähige Grenze hinaus und versagen dann. Die Geimpften auf der Bühne trifft es nicht, weil sie im 5G – Feld im Sitzen keinen Hochleistungssport treiben. Es tut mir leid, dieses Thema ist so heiß, dass ich heute wieder gehörig schwurbeln muss. Ich fürchte eben, dass bezüglich 5G massive Gefahr in Verzug ist, weil sie versuchen, die im Artikel genannten Mängel zu beseitigen, Danach könnten sie dann, so der Gedanke, ihre Bevölkerungskontrollpläne wieder wie gewünscht umsetzen. Noch ein schrecklicher Gedanke: Mit jedem Tag wird die Gegenseite technisch besser, weil sie Hochtechnologie entwickeln und perfektionieren und uns teuflische Schritte voraus sind.

16:19 | Leser-Kommentar
Leider kann man dem Ketzer bei 10:20 nicht groß widersprechen: hier zum schnelleren Auffinden ein Link zu 5G-Büchern (kann man auch im Buchladen bestellen....): Dr Joachim Mutter ist Umweltmediziner, Prof. Dr. Klaus Buchner ist Physiker und saß für die ÖDP im Europäischen Parlament, Dr. med. Monika Krout ist naturheilkundlich orientierte Fachärztin für Allgemeinmedizin.

16:44 | Leser-Kommentar
Falls es wirklich stimmt das leitende Graphenoxid Nanopartikel in den Impfungen enthalten sind können diese als Mikroantennen für die elektromagnetische 5G Strahlung im GHz Bereich fungieren und damit auch zu Schwingungen und zur Wärmeabgabe angeregt werden. Die kationischen Lipidnanopartikel sind so ausgestaltet dass sie in die Zellen eindringen, dies ist ja der Grund für die Lipidhülle. Das sich diese Nanopartikel im ganzen Körper ausbreiten ist ebenfalls bewiesene Tatsache. Dann hätten wir also bei Geimpften in vielen Körperzellen leitfähige Mikroantennen die sich über elektromagnetische 5G Strahlung zum Schwingen anregen lassen. Damit könnte eine Art "hämorragisches Fieber" ausgelöst werden dass noch dazu in seiner Intensität und regionalität zu hundertprozent gesteuert werden kann. Das mag ja zwar eine ganz krude "Verschwörungstheorie" sein, angesichts der unfassbaren Entwicklungen und Umstände im Finanzsystem könnte ein solches Szenario aber von völlig geistesgestörten Psychopathen durchaus angedacht sein und hätte durchaus eine gewisse Erfolgsaussicht davon zu kommen ohne selber in Mitleidenschaft gezogen zu werden bzw. sich offen als Täter zu exponieren... Warum spricht die WHO und Gates von einer möglichen Ebola Pandemie? Man weiß eigentlich ja genau das sich solche Krankheiten nur kleinräumig ausbreiten gerade weil die Mortalität ja so groß ist. Man kann nur hoffen das diese Szenarien nicht zutreffen bzw. das alles Menschenmögliche getan wird um so etwas zu verhindern!

07:12 | sna:  Reserven knapper denn je: Gas in Deutschland reicht offenbar nur noch für 18 Tage – Bericht

Deutschlands Gasspeicher sind aktuell nur zu rund 50 Prozent gefüllt, was einer theoretischen Verfügbarkeit des Arbeitsgases für circa 18 Tage entspricht, heißt es in der Antwort des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) auf eine Anfrage eines Bundestagsabgeordneten. Die Antwort des BMWK liegt SNA News vor. Droht jetzt Deutschland ein kalter Winter? Das erste Anzeichen einer ernst zu nehmenden Gaskrise ist der Füllstand der deutschen Gasspeicher. Noch zum Stichtag vom 31. Dezember 2020 lag ein Arbeitsgasvolumen in Deutschland in Höhe von 23,7 Milliarden Kubikmetern bei einer durchschnittlichen Entnahmerate in Höhe von 0,68 Milliarden Kubikmetern pro Tag vor.

Jeder höhere Grad an Zimmertemperatur unterstützt Putin .. merkt euch das ihr lieben Deutschen. Der Krieg gegen Putin wird am Heizkörper gewonnen. Jeder Tag an dem wir frieren, ist ein gewonnener Tag gegen Putin.  Kalt Duschen, kalte Küche, kalte Zimmer ... und du unterstützt Deutschland im Kampf gegen Putin.  TS

11:39 | Leser-Kommentar
Wenn sich das realisiert, kann man sich sicherlich mit G5 noch etwas Zeit lassen ? Vor allem wenn es in im Februar wirklich noch ein Winter kommt. Wir haben hier in Nürnberg 3 Grad Plus. Bis 02.02.22 soll das Thermometer nicht mehr merkbar unter 0 fallen. Und am 04.02.22 sollen wir + 7 Grad am Tag haben. Was ist das bitte für ein Winter ?
"Für die Meteorologie-Statistik liegt der Frühlingsanfang auf der Nordhalbkugel der Erde wie bei allen Jahreszeiten an einem Monatsanfang, hier am 1. März. ... So werden jeweils drei Monate den Jahreszeiten zugeordnet."

Zudem führt das ins nächste, gibt es wenn Speicher leer, einen "Energie Lockdown" ? Und wie passt das zu Corona, oder den Umstand, wir die Nato greift vielleicht den Russen an ? Es ist nur noch verrückt, man kann leider, diese Verrücktheit nur erleben bzw. in Hoffnung und Zuversicht probieren diese zu Überleben. So viele Fronten, man kommt sich vor als wäre man eingekesselt, wie in Stalingrad. Und nach wie vor gehts nur um das eine hier in Deutschland - holt Euch alle die Spritze, dann ist der Endsieg vollbracht. Ich wundere mich, das ich noch nicht verrückt geworden bin. Denn dieser Film, in dem rum laufe schlägt jeden Horrorfilm um Lichtjahre ?! Und was machen die Schafe in Mehrheit - Määh...

16:48 | Der Ketzer zum grünen Kommentar von TS
Danke, werter Terrorspatz, für ihre entwaffnende Logik… „Kalt Duschen, kalte Küche, kalte Zimmer ... und du unterstützt Deutschland im Kampf gegen Putin. TS“ Habe gerade den Heizkörper aufgedreht und zwei Lampen angeschaltet, überlege die Nutzung eines elektrischen Heizkörpers und Baustellenstrahlers, damit will ich einen Beitrag zum Erhalt des Friedens leisten. Schade, habe keinen Erdgasanschluss. Denn nur dann werden sich die Fresse- und Wattministerien überlegen, wie sinnvoll ihre Kriegstreiberei ist. Wenn ihnen der eigene Saft ausgeht. Kleiner Vergleich… Ausgerechnet der kleine Rattenhund (Bärbock) bäfft den großen Bärhund (Putin) an! Der hat aber ein dickes Fell und Fettpolster (Gasvorräte bis zum Abwinken) satt, der Rattenhund eine Haut so dünn wie Papier und kein Gramm fett darunter, ein halbe Stunde ohne Fressen bei Kälte (18 Tage Gasvorrat) und er kollabiert.

19.01.2022

17:23 | focus: Türkische „Todesspirale“ der Inflation: So stürzt Erdogan sein Land in die Armut

Seit Jahren regiert der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdoğan fast wie ein Monarch im alten Stil. Der Mann, der den Spitznamen die „Koran-Nachtigall“ seit früher Jugend trägt, unterdrückt mit einem repressiven System aus Polizei- und Militärgewalt die demokratischen Institutionen sowie die Opposition im Land. Inzwischen überschattet aber eine katastrophale wirtschaftliche Entwicklung die heikle politische Lage. Auch an ihr ist Erdoğan nicht unschuldig.
Bereits im Jahr 2017 erreichte die türkische Inflationsrate einen zweistelligen Wert. Während der Corona-Pandemie hat sich die Lage jetzt weiter verschlechtert. Mittlerweile liegt die Inflationsrate bei fast 22 Prozent, Insider, die den offiziellen Zahlen nicht trauen, sprechen gar von 36 bis 50 Prozent, mit der Folge, dass die meisten Türken mit einem starken Rückgang des realen (inflationsbereinigten) Einkommens zu kämpfen haben.

Zumindest der Sultans-Palast gebietet sich edel und strahlt noch einen Hauch von Reichtum aus!? Da wartet noch ein schönes Stück Arbeit, um den Laden wieder in den Griff zu bekommen... Das Rezitieren von Koran-Suren alleine könnte da wohl ein bißchen zu wenig sein...!? OF

16:18 | ef: Russlands Rolle beim „Great Reset“ - Cyber Polygon, russische Hackerschwemmen und die Frage, ob Putin plagiiert

Vor dem Hintergrund der zahlreichen „Hackerangriffe“ jüngerer Zeitrechnung – ich meine damit die Zeitspanne der letzten fünf Jahre –, vor allem aber der auffällig schnellen Zuordnung dieser Attacken zu angeblich russischen Tätern dürfte interessant sein, dass genau solche Szenarien bereits mehrfach in Form von Übungen beziehungsweise Simulationen durchexerziert wurden. Sie trugen den Titel „Cyber Polygon“ mit der jeweiligen Jahreszahl dahinter, also zum Beispiel „Cyber Polygon 2020“ oder „Cyber Polygon 2021“.

Kommentar des Einsenders
Nachstehender Beitrag verdeutlicht, daß das medial geschürte Feindbild Rußland einer sehr bemerkenswerten Rede Putins auf dem WEF-Treffen in Davos 2021 völlig widerspricht. Danach scheint auch Rußland beim "Great Reset" von vornherein mit an Bord zu sein! Also alles nur eine weitere Ablenkung/Täuschung der Öffentlichkeit? Was meint Ihr Politstratege dazu?

18:07 | Der Beobachter
Ich versuche mal eine Antwort. Natürlich war Putins Russland bei dem Great Reset von Anfang an mit dabei. Bis, ja bis Putin gemerkt hat, dass man bei diesem Reset nicht nur die Kleinen Bürger rasieren und über den Jordan schicken will, sondern Russland als ganzes auch. Man wollte sich nicht nur ein "reduziertes" Russland, sondern auch gleich noch ein in den Westen einverleibtes, allerdings ohne Putin und seine Mannschaft, Russland gönnen. Der Ausspruch von Churchill ist legender als er nach Ende des WK II, auf Deutschland und Russland bezogen, sagte, "...wir haben das falsche Schwein geschlachtet."
Und weil Putin das unlautere Ansinnen der westlichen Wertegemeinschaft erfasst hat, ging Russland seinen eigenen Weg unbeirrt weiter und hat sich dem Westen nicht weiter angebiedert. Man sah das zunächst am eigenen Impfstoff (Sputnik), der im Westen noch immer nicht anerkannt ist und nun am Umgang mit der Ukraine und Nordstream 2. Nein, ich denke Putin hat die Notbremse gezogen, weshalb der Westen nun nach "dem richtigen Schwein" sucht. Und wo wir schon darüber sprechen, etwas ähnliches muss auch mit China geschehen sein.

14:20 | TomCat:  Wer hat´s gesagt?

Wer äusserte sich so zu dem Hinweis, dass nur 50 % der Bevölkerung geimpft sind?

"Das ist mir egal, wir sind genug geimpft und das weiß jeder. Sollen sie uns doch einzäunen, das werden sie aber nicht tun."

( ) Andrzej Duda, polnischer Präsident

( ) Boris Johnson, britischer Premier, hat Stress wegen "Partygate"

( ) Mette Frederiksen, sozialdemokratische Ministerpräsidentin von Dänemark

( ) Stefan Löfven, Ministerpräsident von Schweden

( ) Bodo Ramelow, thüringischer SED-Ministerpräsident, konnte sich im Amt behaupten dank freundlicher Unterstützung von CDU und FDP

( ) Michael Kretschmer, Ministerpräsident von Sachsen

( ) Arno Kompatscher, Landeshauptmann von Südtirol

( ) Olaf Scholz, SPD, skandalumwitterte Finanzminister der Regierung Merkel, konnte sich ins Kanzleramt flüchten

( ) Wladimir Putin, lupenreiner Demokrat nach Einschätzung von Gerhard Schröder

( ) Greg Abbott, Gouverneur von Texas

( ) Ron DeSantis, Gouverneur von Florida,
Bürger schreiben ihm oft ihre Meinung an diese Adresse

( ) Daniel Günter, Ministerpräsident von Schleswig-Holstein

( ) Zoran Milanovic, Präsident von Kroatien

( ) Papst Franziskus, thematisiert die moralische Problematik gewisser Impfstoffe nicht offensiv

... Krawallien.  TS

 

08:39 | arte: Wirtschaftsforum - Rettet Davos die Welt?

In Zeiten von grassierendem Populismus und zunehmendem Misstrauen gegenüber den Eliten begleitet der Filmemacher Marcus Vetter den 81-jährigen Gründer des Weltwirtschaftsforums Klaus Schwab über ein Jahr. Zum ersten Mal in der fast 50-jährigen Geschichte des Weltwirtschaftsforums konnte ein unabhängiges Filmteam hinter den Kulissen des Imperiums dieser Megastiftung drehen.

Die von arte haben da irgendetwas nicht verstanden.
Stellt sich nciht viel mehr die Frage, wer die Welt vor Davos rettet? TB

09:09 | Der Beobachter
Ja eben TB, wer rettet die Welt vor Schwab.
Aber wenn Arte dran bleibt, können sie den Titel ändern in, alter weisser Mann, von Davos in den Knast.

18.01.2022

20:09 | welt: Jetzt will Scholz bei einem Angriff Russlands auf die Ukraine „alles“ diskutieren

Der Kanzler droht Russland im Fall eines Angriffs auf die Ukraine mit „schwerwiegenden“ Konsequenzen – und schließt auch Sanktionen gegen die Gaspipeline Nord Stream 2 nicht mehr aus. Die Union rügt Scholz aber: Er hintertreibe die transatlantische Geschlossenheit.

 Das Bambusrohr
Der Moment, wenn die Beine schlottern und die Pisse nur so herunter läuft. Anders ist Scholz sein Sinneswandel nicht zu erklären.

Er bräuchte doch nur seinen Partei-Hawara und Kriegstreiber Schröder oder den Terroristen Fischer anrufen, die erzählen ihm dann schon, wie so eine Sache läuft, wenn sie läuft...!? OF

17.01.2022

17:11 | RT: Frankreich verschärft Corona-Regeln: Kein Zutritt für Ungeimpfte

Das französische Parlament hat die Einführung eines neuen Corona-Impfzertifikats mit überdeutlicher Mehrheit beschlossen, berichtet die Tageschau. Das Gesetz sieht vor, dass ungeimpfte Menschen ab 16 Jahren künftig keinen Zugang mehr zu Gastronomie, Stadien, Kultureinrichtungen und dem Fernverkehr haben sollen. Frankreichs Regierung will angesichts gestiegener Infektionszahlen weitere Anreize für eine Corona-Impfung setzen. Mit der Regelung soll der aktuell geltende Gesundheitspass, der als Nachweis über eine Impfung, eine Genesung oder einen aktuellen negativen Corona-Test gilt, zum Impfpass umgewandelt werden. Das neue Impfzertifikat entspricht dann der deutschen 2G-Regel. Ein negativer Test reicht damit bald nicht mehr aus, um Zugang zu zahlreichen Orten zu bekommen.

Die narratierte Märchenstunde könnte jetzt zur Zerreißprobe auch für Macron werden!? Schaut nach totaler Eskalation aus, denn die Franzosen scheinen in ihrer Protesthaltung ein wenig spaßbefreiter zu reagieren, als das in unseren Breiten noch der Fall ist... Wirkt jedenfalls - wie bei uns - wie eine finale Kriegserklärung gegen das Volk!? OF

09:12 I JPOST: Pfizer CEO: COVID virus will continue to circulate for many years

Der Geschäftsführer von Pfizer erklärte am Montag gegenüber dem französischen Fernsehsender BFM TV, dass das Coronavirus noch viele Jahre lang zirkulieren wird, dass aber diese aktuelle Welle die letzte sein dürfte, die zu Einschränkungen führen muss.
Albert Bourla, CEO von Pfizer, erklärte gegenüber BFM TV, dass der COVID-Impfstoff für Kinder "sicher und effizient" sei.

Das sind ja tolle Nachrichten (für Pfizer-Aktionäre)!  Denn dies bedeutet, daß zwar - außer natürlich für ungeimpfte, geschäftsschädigende  Spritzmittelverweigerer - keine Lockdowns mehr kommen sollen, aber natürlich weiterhin über die nächsten Jahre eine Serie "kindersicherer" Piekse Milliarden Zwangskunden "vollimmunisieren" wird und Milliarden in die Unternehmenskassen und ihrer Protegés spült!  TQM

08:45 | tomcat:   Wer hat´s gesagt?

„Dieser Wahnsinn muss aufhören.“ „Nennen Sie mir ein Land in dem sich Politiker und Journalisten vertragen, und ich sage Ihnen: Es ist keine Demokratie.“
„Die Herrschenden wissen, wer demonstriert. (…) Eltern, Professoren, Studenten, unglaublich viele junge Leute – das wissen die. Und das Zweite: Sie wissen auch die Zahl.
Das sind doch keine Nazi oder sowas (..), das wissen die. Wissen Sie, wenn ein Ministerpräsident vor zwei, drei Tagen in einem Hintergrundgespräch sagt: „Es ist kein sächsisches Problem mehr. Es sind nicht diese furchtbaren Sachsen, sondern allein in Nordrhein-Westfalen gibt es schon 500 Demonstrationen, große Demonstrationen!“
Und jetzt kommt heute, ganz aktuell, der größte Lügner der Politik neben Söder, nämlich dieser Erste Bürgermeister der Freien Hansestadt Hamburg, ein Lügner, der die Zahlen gefälscht hat und verbietet die Demonstration die am Samstag in Hamburg stattfinden soll. (…) Worüber ich mich wirklich wundere, wie die verzweifelten Eltern so ruhig sein können. Sie demonstrieren mit Rosenkränzen, wenn sie katholisch sind, sie demonstrieren mit Kerzen. Es gibt ja kaum mehr Parolen, sondern es wird einfach still gegangen. (…)“

„Herr Söder und dieser Bürgermeister aus Hamburg –den Namen muss man sich ja gar nicht merken –fälschen doch ihre Zahlen!“

( ) Ole von Beust, CDU, Hamburger Polit-Rentner, der Zeit hat, seinen privaten Neigungen nachzugehen

( ) Klaus Wowereit, SPD, Berliner Polit-Rentner mit litauischen Wurzeln, der Zeit hat, seinen privaten Neigungen nachzugehen

( ) Sebastian Kurz, Ex-Bundeskanzler, will künftig für den US-Investor Thiel arbeiten

( ) Edmund Stoiber, CSU, war einst bei FJS in die Lehre gegangen

( ) Uwe Seeler, Fussball-Idol, kennt sich in Hamburg aus

( ) Franz Beckenbauer, Fussball-Idol, kennt sich in München aus, hat zeitweilig auch mal für den HSV gespielt

( ) Peter Hahne, langjähriger ZDF-Mann, Buchautor und Evangelist

( ) Maybritt Illner, früher SED, jetzt ZDF

( ) Sahra Wagenknecht, SED, Autodidaktin, die gerne den Papst und Ludwig Erhard zitiert

( ) Christoph Blocher, langjähriger Chefstratege der SVP

( ) Stefan Aust, früher "panorama", später Spiegel, jetzt WELT

( ) Helmut Markwort, früher Focus, jetzt FDP-Abgeordneter im Bayerischen Landtag

( ) Georg Nüsslein, Kaufmann, war im Nebenberuf CSU-Bundestagsebgeordneter

( ) Friedrich Merz, CDU, bestreitet vehement, ein Neoliberaler zu sein

( ) Christian Lindner, FDP, in seiner Partei scheint es gehäuft Neoliberale zu geben

( ) Jürgen Fraas, langjähriger CSU-Vorsitzender von Wunsiedel: Hat von Söders Politik die Nase voll. Ist aus der CSU ausgetreten

15.01.2022

11:55 | oe24:  Keine Maske: Auch Bub in NÖ schrieb Test im Freien

Der Vorfall in Voitsberg ist offenbar kein Einzelfall, wie das Foto eines Schülers in Neunkirchen zeigt. Bereits seit Donnerstag sorgt der Fall eines Voitsberger Schülers für Aufregung: Er hatte seinen Sachunterricht-Test bei minus ein Grad Celsius im Freien vor dem Klassenraum geschrieben – oe24 berichtete. Dass das offenbar kein Einzelfall war, zeigt ein neuer Fall aus Neunkirchen. Jetzt kursiert ein weiteres Foto eines Schülers (13), der seinen Test wegen fehlender Maske draußen schreiben musste in den sozialen Medien. "Auch meinem Sohn ... [ist es] so ergangen. Und solche Personen schimpfen sich Pädagogen",

Würde das Kind nur um eine Spur mehr Gesichtsfarbe haben und einen nicht deutschen Namen .... vom Bundespräsidenten bis zum Präsidenten des Vereins für Fusspflege .. würde eine Sondersendung nach der anderen durch dieses Land jagen.  Ein Lichermeer mit der Strahlkraft der Sonne würde von den Grünen veranstaltet werden, Rassismus- und Nazikeulenpflege stünde auf dem Programm. Der Kanzler würde sich die Haare raufen und den Bart abrasieren, die Maurer hätte Tränensäcke ... da wären Hängebrüste ein Dreck dagegen. 
Kogler würde ... toben.  
Doch es ist ja nur ein österreichisches Kind, dass wir bei dieser Kälte ins Freie setzen und politisch korrekt den Arsch abfrieren lassen ... ohne Polster und und Aufsicht, damit er brav den geforderten Test machen kann, weil seine Trotteleltern das Kind zuhause unterrichten.  Nur so am Rand ... Astma ist nicht Corona ... und Maske muss ein.

Was nun den Rest dieser Schule betrifft .... Pädagogen oder ein Haufen menschenverachtende Pfosten ... vom Steuerzahler finanziert, damit sie ihre Ideologie ausleben können.
Fristlose Entlassung ... weil ein Kind gefährdet wurde.  TS

11:07 | vn: Dr. Fauci hat gelogen. Covid-19 wäre von Menschenhand gemacht worden

"... In einem geheimen Treffen am 1. Februar 2020 erklärten Experten – darunter Robert Garry und Mike Farzan (der führende Coronavirus-Spezialist) –, dass die Konfiguration des Virus nicht mit der anderer Covid-Viren übereinstimmt und dass sie speziell für die Infektion von Menschen entwickelt wurde. Ihnen zufolge ist dies im natürlichen Zustand unmöglich. Covid-19 wurde im Labor hergestellt.

Dr. Anthony Fauci, Direktor des NIAID (National Institute of Allergy and Infectious Diseases) und Sonderberater der US-Präsidenten für Covid-19, der das Treffen leitete, beschloss, diese Informationen zu unterdrücken. Am Tag nach diesem Treffen, am 3. Februar 2020, sprach Dr. Fauci auf Ersuchen des Weißen Hauses vor den National Academies of Sciences, Engineering and Medicine. Er verteidigte dort mit großer Stärke, in voller Kenntnis der Fakten, den natürlichen Ursprung von Covid-19...."

Vom Fledermaus-Virus über den Katzengoldstandard-PCR-Test bis hin zu den Spritzmitteln..... Selbst Söder fängt angeblich an zu denken. Ein Schritt, zu dem sich Klabauterbach noch nicht durchringen konnte, falls er´s kann. HP

16:59 | Leser-Kommentar
Entwicklungen: Von Saulus zu Paulus, von Fauci zu Sauci?

14.01.2022

10:22 I msn: Biotech-Unternehmen lässt Gen-manipulierte Moskitos frei

Klingt wie der Plot zu einem Horrorfilm: Biotechfirma lässt genmanipulierte Moskitos frei! Dieser Plot ist allerdings Realität. Im US-Bundesstaat Florida hat eine britische Biotechfirma vor Kurzem gentechnisch veränderte Moskitos freigesetzt - im Rahmen eines umstrittenen Feldversuchs. Die Idee hinter dem jetzigen Feldversuch: Biotechnisch veränderte Aedes-aegypti-Männchen, die nicht stechen können, werden freigesetzt und sollen sich mit "wilden" Weibchen paaren, die in erster Linie für die Krankheitsübertragungen verantwortlich sind. Die modifizierten Männchen tragen ein Gen in sich, welches weitervererbt wird. Es sorgt somit dafür, dass alle weiblichen Nachkommen bereits im Larvenstadium getötet werden, wodurch die Population der Ägyptischen Tigermücke eingedämmt werden soll.

Der Ketzer
Im Windschatten der mRNA Genmanipulation am Menschen ist das kaum mehr einer Erwähnung wert. Jetzt, wo sich Milliarden Menschen genmanipulieren haben lassen, ist die Genmanipulation doch schon längst salonfähig. Da können die NWO-Architekten schon mal das eine oder andere Experiment wagen, ohne größere Proteste erwarten zu müssen. Die gesamte Umweltbewegung hat auch mit Klimate Control, Klimawandel, Kohlendioxidsenkung, Eisbärenrettung und Lastenfahrrad alle Hände voll zu tun und kann sich um so eine Lappalie dann halt nicht mehr kümmern. Deshalb… wenn das wehret den Anfängen fehlt… kommt halt das dicke Ende mit dem Ende nach dem nicht verhinderten Anfang. Und schwuppdischwupp befinden wir uns in einer Transwelt, die wir so nie gewollt hätten, aber halt geschenkt bzw. aufgezwungen bekommen.
Die Idee hinter dem Feldversuch mit den Mücken scheint wohl dieselbe wie bei dem aktuell am Menschen laufenden planetaren Feldversuch mit den mRNA Impfstoffentoxinen zu sein… es geht darum, die Fortpflanzung von Krankheiten zu verhindern…. und das geht am besten, indem man die Fortpflanzung als solche unmöglich macht, indem man sich selbst verbreitende Impfstoffe mit Giftwirkung verwendet, welche die Geschlechtsorgane funktionsunfähig machen oder die Zellteilung bei der Fötusentwicklung stören oder den Fötus bereits im Mutterleib vergiften. Wahrscheinlich trifft sogar alles zusammen zu.

10:43 I Leserkommentar
Jetzt haben sie sich verraten!! Die Grünen waren schon immer gegen Tierversuche!!!
Deshalb zuerst am Menschen versuchen (MRNA-Impfung). Wenn’s funktionert, dann bei den Mücken anwenden!
Die armen Tiere sollen ja schliesslich nicht leiden !!!

08:20 | MC:  Ernst Wolff "Man will BÜRGERKRIEGE erzeugen" - Sitzung 86

Ernst Wolff sprach während der 86. Sitzung mit Dr. Füllmich und Viviane Fischer über das digital finanzielle Komplex, das drohende Sozialkreditsystem und die biometrische Erfassung aller Menschen und der dazugehörigen Vorbereitung digitaler Zentralbankwährungen.

Leser Kommentar
Ohne Zweifel sehenwert.

07:02 | Welt:  PCR-Tests werden knapp – Wer nun mit Bevorzugung rechnen kann

Deutschlands Laboren droht wegen der Auswertung von PCR-Tests flächendeckend die Überlastung. Das kann dazu führen, dass die Bürger länger in der Quarantäne feststecken als nötig. Aus der Ampel und der Union werden nun Forderungen laut, bestimmte Gruppen bevorzugt zu behandeln. ngesichts rasant steigender Zahlen von Corona-Infizierten und einer zunehmenden Überlastung der Testlabore müssen sich Millionen Bundesbürger darauf einstellen, länger auf die Ergebnisse ihrer PCR-Tests zu warten – und damit im Fall einer Infektion länger in Quarantäne zu bleiben.

Früher war es der "goldene Löffel" mit dem man geboren wurde ... jetzt das "Staberl in der Nase" ... 
Das neue Leben am Limit ... ist ein Leben ohne Test.  TS

13.01.2022

19:53 | bild: WEGEN MISSBRAUCHSVORWÜRFEN: Queen lässt Prinz Andrew fallen

Paukenschlag im Buckingham-Palast!
Prinz Andrews (61) Versuch, die Klage wegen Missbrauchsvorwürfen gegen ihn zu stoppen, war am Mittwoch gescheitert. Jetzt, nur einen Tag später, zieht Queen Elizabeth II. (95) die Konsequenzen: Sie entzieht ihrem Sohn alle militärischen Dienstgrade und royalen Schirmherrschaften!
Das teilte der Buckingham-Palast am Donnerstagabend auf Twitter mit.

Na bumm! Dann wird man aber hoffentlich nicht beim "königlichen Schweinderl" als royales Bauernopfer halt machen und tunlicht versuchen, sich auch das erlauchte Umfeld samt der Namen im schwarzen Bücherl der Maxwell ein wenig genauer anzusehen...!? Da gibt es wohl mehr Sprengkraft, als Präzisions-Raketen...OF

20:29 | Der Beobachter
Wenn der Prinz Eier in der Hose hätte und ein wirklicher ehrenswerter Adelszeitgenosse wäre, würde er seine Vefehlungen anerkennen und für Schadensausgleich sorgen.
Da aber gerade die Adelshäuser heute kein Gewissen mehr besitzen und auch nicht zu ihren Verfehlungen stehen, sind diese nicht länger tragbar. Allenfalls adliger Abschaum, der endgültig abgeschafft gehört.
Adel verpflichtet hieß es mal. Das ist aber schon lange her.

Adel vernichtet! OF

17:39 | TGP: ‘It’s For Their Health’: Ronald McDonald House Charity in Canada Set To Begin EVICTING Cancer-Stricken Children Over Their Vax Status

In dem von Leslie Louie, Senior Director of Family Services des RMH British Columbia & Yukon, verfassten Schreiben heißt es, dass alle Kinder ab fünf Jahren und ihre Familienangehörigen einen Nachweis über eine vollständige Impfung“ – genauer gesagt zwei Dosen“ – erbringen müssen, um die Dienste der Wohltätigkeitsorganisation in Anspruch nehmen und vom guten Willen anderer profitieren zu können. Die Mitteilung wurde am Montag an alle Familien verschickt und gibt ihnen nur wenige Wochen Zeit, bis zum 31. Januar, um ihre Impfpässe bei der RMHBC-Verwaltung einzureichen.
Die einzige Möglichkeit, das Impfmandat zu umgehen, besteht darin, von RMH BC ein „Entgegenkommen“ zu erwirken, was unwahrscheinlich ist, obwohl Kinder und Jugendliche eine erstaunliche Heilungsrate von 99,995 % bei Covid-19 haben.

Die Masken der spritzgeilen Systemlinge fallen! Einerseits generiert sich MD als die große Wohlfahrtsanstalt in der Unterstützung von Familien mit krebskranken Kindern (u.U. sogar durch ihre Produkte mitverursacht!?), um dann final ein erpresserischen Mandat über die verwundbarsten Kleinen und deren Angehörigen zu legen... Vielleicht werden sich in Bälde mehr und mehr Gedanken machen, ob sie dem Burger-Bratern überhaupt noch einen Besuch abstatten wollen!? Dreister geht es eigentlich nimmer, wo seit fast Jahren klar ist, dass Kinder und Jugendliche sogut wie keinen Anteil am pandemischen Geschehen haben oder gar am "Virus" versterben können!? Zero-M wär längst überfällig. OF

14:00 | Der Bondaffe

Rassismus

14:23 | Leser Kommentar
ist das Bild politisch korrekt, weil das bunte Deutschland dargestellt ist, oder ist es nicht politisch korrekt weil der kleine Martin (Name von der Redaktion geändert) ausgegrenzt wird. Ich bin verwirrt.

 

08:55 | ET:  „Durch die hohen Energiepreise findet eine Deindustrialisierung Deutschlands statt“

Angesichts der stark steigenden Energiepreise hat Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) eine milliardenschwere Entlastung für Verbraucher und Wirtschaft gefordert. „Wir brauchen eine große Energiesteuerreform“, sagte er dem „Handelsblatt“ (Donnerstagausgabe). „Die massive Inflation und die explodierenden Energiepreise erfordern ein Gegensteuern.“

Halten wir es mit der EZB ... und ergehen uns im Vergessen.  TS

12.01.2022

17:11 | orbisnjus: Erwerbsfähige Amerikaner sterben wie die Fliegen. 40% mehr Todesfälle als je zuvor. Corona- Impfung Faktor?! Wovor Bhakdi & Co warnen tritt offenbar unweigerlich zu Tage. (Videos)

Der CEO einer US-amerikanischen Lebensversicherung enthüllte jüngst, dass die Sterberate in der Kohorte der erwerbsfähigen Amerikaner (18-64) im Vergleich zu Prä-Corona-Zeiten um dramatische 40% angestiegen sei. Scott Davison von dem Lebensversicherungsunternehmen OneAmerica sagte auf einer Pressekonferenz: „Wir vernehmen gerade die höchsten Sterberaten in der Geschichte dieser Branche- nicht nur bei OneAmerica.“
Laut Davison seien US-Bürger im erwerbsfähigem Alter, die vom Arbeitgeber finanzierte Gruppen-Lebenspläne erhalten haben, welche von OneAmerica verwaltet werden, am meisten von der beispiellosen Todeswelle betroffen.
„Und was wir im dritten Quartal beobachteten, setzt sich im vierten fort, nämlich das die Sterberaten, im Vergleich zum Niveau vor der Pandemie, um 40% angestiegen sind. Um Ihnen eine Vorstellung davon zu geben wie schlimm das ist. Eine drei-Sigma oder eine Katastrophe, die einmal in 200 Jahren auftritt, würde einen 10 prozentigen Anstieg über das Niveau vor der Pandemie verzeichnen. Also 40% sind schier beispiellos,“ so Davison.
Und diejenigen die fälschlicherweise davon ausgehen, dass „Covid-19“ als Hauptursache auszumachen sei, musste der CEO von OneAmerica enttäuschen.

Wir hatten die Aussagen von OneAmerica unlängst, sollte aber die Dimension nochmals unterstreichen! In Deutschland sind es mittlerweile knapp 30% Übersterblichkeit, andere Länder werden wir noch genauer ansehen! Der Schaden, der bis dato nur über die letzen Monate feststellbar ist, ist mittlerweile enorm! Und wie werden wohl die nächsten ein, zwei, drei Jahre aussehen!? Die Versicherer wird es "freuen", wenn sie die Prämien nimmer auszahlen brauchen, wie wir am französischen Beispiel sehen konnten, wo Spritztote als Suizid gewertet werden!? Spritzstop sofort! OF

09:37 | dp: Digitales Geld, überwachte Bürger

Weltweit basteln die Notenbanken an digitalen Währungen. China ist am weitesten – und verzahnt das neue Geld gleich mit dem Überwachungsstaat. Wird der digitale Euro den gleichen Weg gehen?

Wenn es die EUdSSR noch geben sollte, sicher. HP

11.01.2022

08:15 | Bild:  WDR verharmlost Stromausfälle

Der WDR stimmt die Deutschen schon einmal auf Strom-Ausfälle ein, falls es mit der Energiewende doch nicht so toll klappt…  „Entspannt in den Blackout“ heißt eine „fröhliche“ Bilderfolge auf dem WDR-Instagram-Kanal „klima.neutral“, mit der Tipps für mögliche Stromausfälle gegeben werden.

▶︎ Beispiel: „Grundvorrat für zehn Tage. Lebensmittel: Frisches und Konserven, die auch kalt gegessen werden können.“ Oder: „Wasser: Nicht nur in Flaschen zum Trinken, sondern auch zum Waschen, Kochen, Spülen“ … Wichtig seien auch Bargeld-Vorräte, weil Automaten nicht funktionieren könnten. Und: „Batterien & Powerbanks“ sowie ein „batteriebetriebenes oder Kurbel-Radio“…

... da sollte noch ein Ratgeber für Benimmregeln herausgegeben werden ... wie begrüße ich unerwartete Gäste .. die Lebensmittel wollen?  TS

11:47 | Monaco
zur Aufmunterung und Erheiterung, beginnend immer mit einem Spiel....z.B. Dosenwerfen.....1x Ravioli direkt auf den Schädel....so eine Gaudi.....

13:40 | Leser Kommentar
Für 10 Tage… Hmmm… realistisch, was die Zeitspanne angeht. Der Rest ist fromme Denkungsart: Powerbank fürs Handy? Die Sendemasten haben auch keinen Strom, was brauche ich also Handys? Und Wasser zum Waschen...Ich habe eben mal nachgeschaut: Mein Drei-Mäderl-Haushalt hat in 10 Tagen einen Wasserverbrauch von ca 5 Kubikmetern. Viel Spaß beim Einlagern in Kanistern!
Zum «Werfen mit Ravioli-Dosen» habe ich zwar meine eigene Alternative (ähnliche Metallmenge, nur etwas komprimierter), vermissen tue ich beim WDR allerdings die Vorbereitung auf Kochmöglichkeiten mit Gas. Aber, da das eh alles nur Placebo fürs Volk ist, und sie uns auf die tatsächlichen Realitäten in einer solchen Situation niemals vorbereiten werden, ists eh schon egal.

10.01.2022

20:25 | diepresse: Pandemiebekämpfung: Komplexitätsforscher Peter Klimek ist "Wissenschafter des Jahres"

Der Komplexitätsforscher Peter Klimek ist Österreichs "Wissenschafter des Jahres 2021". Gewählt haben den unermüdlichen Covid-19-Prognostiker und -Mahner die Mitglieder des Klubs der Bildungs- und Wissenschaftsjournalisten. Mit der am Montag in Wien übergebenen Auszeichnung wird u.a. die Vermittlungsarbeit des 39-jährigen Wissenschafters vom Complexity Science Hub (CSH) und der Medizinischen Universität Wien rund um die Corona-Pandemie gewürdigt.

Ganz großes österreichisches Kino für die Blinden! Dafür, dass die Prognostiker und Experten aller Schubladen mit ihrem Datenmüll permanent falsch lagen, die narratierten Konstruktionen nie rechtzufertigen waren, eine Peinlichkeit die nächste jagte, man offiziell brav der Tausenden "Coronatoten" gedachte und schlußendlich die Blindgänger noch mit Medaillen behängt, zeigt schon von einer besonderen Kunst der Realitätsverweigerung in diesem Land! Aber das ist ja seit Jahrzehnten gewohnt... Hauptsache die Fassade stimmt!? OF

10:07 I c-t: Der Great Reset ist ein technokratischer Putsch

Mächtige globale Player wollen der Welt einen «Neustart» von oben verordnen. Was unverfänglich daherkommt, ist im Kern totalitär und hochgefährlich.

Eine globale "Gesundheits"-ID, vorerst am Handy (später per Chip?), digitales Zentralbankengeld - gekoppelt an "soziales Wohlverhalten", eine freundliche KI - die alles klimaneutral etc. überwacht...  Willkommen in der Dystrophie. HP

 

09:51 | sf: Neil Oliver: Die globale Verschwörung zum Totalitarismus des Build Back Better

Es gibt nichts, was man dem folgenden Monolog, den Neil Oliver gestern Abend zur besten Sendezeit im Britischen Fernsehen gehalten hat, hinzufügen müsste oder könnte.

Polit-Darsteller im Gleichschritt. Sicher nur ein Zufall, ganz sicher! HP

09.01.2022

08:45 | Gunnar Kaiser:  Der Great Reset ist ein technokratischer Putsch | Milosz Matuschek

Mächtige globale Player wollen der Welt einen „Neustart“ von oben verordnen. Was unverfänglich daher kommt, ist im Kern totalitär und hochgefährlich. Denn solange die Furcht vor Konsequenzen des Ungehorsams größer ist als die Angst vor dem Verlust der Freiheit, wird der „Great Reset“ weiter gehen.

Mächtiges Stück an Hörgeschichte.... TS

07.01.2022

19:00 | Der Terrorspatz - Gepimpt oder gepimpert!

Es gibt Geschichten aus dem Leben ... die sind einfach ... genial und bezeichnen die begnadete Vollpfostigkeit unseres Gesundheitsstotterers samt seinem überbezahlten System:

Ein sehr guter Bekannter, der sich nach einiger Überlegung im letzten Jahr und aus beruflichen Gründen zum Stich überreden hat lassen, sucht seine Ärztin auf!
Nach eingehender Beratung und ärztlicher Anamanese und durch den großen beruflichen Druck, entscheidet er sich für Johnson und Johnson und weil seine Ärztin den Pfizer Impfstoff trotz Bestellung nicht erhalten hat ... soviel zum Impfangebot!

Nun am 16.12.2021 ist der Nadelungstag und er hat trotz einiger kleiner Nebenwirkungen, nun das Gefühl ... es ist okay, er kann nach Ablauf der Frist wieder am gesellschaftlichen Leben teilnehmen .... so denkt er.

Nun nach der nunmehrigen Novelle ist die Impfung vom 16.12.2021 mit Johnson und Johnson ... für den Hugo, den AXXXX oder für die Fische, denn ... laut Novelle des Gesundheitsministers, ist dieser Impfstoff nicht mehr sicher ... obwohl er zum 16.12.2021 noch bestellbar, impfbar und zugelassen war!

Ab 03.01. sind alle Impfungen, obwohl Johnson und Johnson als sicherer Impfstoff anbeboten wurde und auch verimpft wurde ... laut einer Novelle nicht mehr gültig!
Es wurde weder die Zulassung entzogen!!!!!!!
Er wurde ohne Probleme bestellt und geliefert!!!!!!!!
Die Impfung liegt im Wirkungsbereich .... siehe
Die Studie zeigte schon nach 2 Wochen eine Reduktion von 67 Prozent der Anzahl an symptomatisch erkrankten Covid-19-Patienten. Dies bedeutet, dass der Impfstoff in den klinischen Studien eine Wirksamkeit von fast 70 Prozent aufzeigt.
Neben der vergleichsweise einfachen Lagerung des Impfstoffes bildet den größten Vorteil dieser Technologie, dass die Impfung nur einmal verabreicht werden muss.
(so aktuell auf der Seite des Bundeskanzleramts)

Der Gesundheitsminister, jener Mediziner der immer stotternd von den vorgefertigten Zetteln liest und sowieso im Managment versagt, hat hier nicht nur einen Schaden für die Republik angerichtet, in dem er Impfstoffe noch im Verkehr lässt, deren Wirksamkeit mittels Novelle aufgehoben wird ... 
..... noch schlimmer, er befördert eine Impfmüdigkeit, denn erklärbar ist diese "Aufhebung" nicht!  

Wieso wird dieser Impfstoff noch auf der Website des Bundeskanzleramts angeboten, beworben und beschrieben .... wo doch nach einer Novelle dieser seit 03.01.2021 nach einmaliger Impfung nicht mehr wirkt!  Hier liegt eine dezidierte Fehlinfo vor, ich gehe sogar soweit,  einer bewussten Irreführung!

Es ist offensichtlich ... man muss sogar sagen wie ein Pfahl im Augen, wie unfähig dieses Managment ist, es ist egal ob es ein wandelnder Busch ... mit dem Rang eines Generalmajors ist, der sich in seiner Diktion vergreift ... in dem er den Kriegszustand ausruft .... oder dieser Stotterer der in keinem einzigen Tag seit dem "besetzten" dieses Postens in irgend einer Form geglänzt oder sich durch Wissen hervorgetan hat.

Jetzt wo sich die Regierung um den Karl dem Bärtigen hinter der Grecko, Gretchen oder Gundula versteckt, hat dieses System einen Schulidgen gefunden.
Vergessen wir nicht, im Bundeskanzleramt und im Gesundheitsministerium sind genauso Krisenstäbe und Expertenrunden angesiedelt und zu diesem System der Überbezahlten ... wurde Gretchen Busch und die Sternsinger noch als "Krisenmanagment" vorgeschoben.

Es darf sich in diesem Land niemand wundern, wenn morgen wieder tausende Menschen auf die Straße gehen, weil sie diese überbezahlten Sternsinger und Kaffeesudleser nicht mehr ertragen, es satt haben, entgegen aller ärztlicher Vernunft .. drangsaliert zu werden.

Bei der Regierung, der bärtigen Karl, dem Zettelstotterer, ist die Maske ab ... sie haben versagt, sowohl im Management als auch in ihrer obersten Pflicht, der krisenfesten Lenkung unseres Staats, dies mit Augenmaß und Bürgersinn.

Es kotzt einen förmlich an, wenn man in den Zeitung beschrieben bekommt, der Kanzler muss sich einarbeiten!  
Ist dieses Kanzleramt ein Lehrberuf, eine Ausbildungsstätte für ÖVPler, Türkisler oder sonstige Angehauchte, können wir es uns in dieser wirtschaftichen Situation leisten, einen Auszubildenden an der Staatsführung zu haben?

Wichtig war für Karl dem Dritten in diesem Jahr, nur bekanntzugeben, dass die ÖVP nicht korruptionsanfällig ist, obwohl der Hurenbeweis in den Chats von Schmid und anderen belegt ist.
"Jeder wird jemanden kennen, der einen kennt, der es im richtet!" ... so ist das Credo und es ist egal ob dies nun Schwarz, Rot, Blau oder Neo ist ... die Grünen lass ich hier mal aus dem Spiel, die kennen zwar jemanden, doch dieser will die Grünen nicht kennen.

Jener Ex-Politiker, der diesen Saustall hinterlassen hat, der hat sich nach Amerika vertschüsst, weder greifbar für den Untersuchungsausschuss noch für die Justiz ... und hier kann man zu H.C. Strache stehen wie man will, der hat sich nicht verpisst ... der muss sich jetzt mit der Justiz herumschlagen ... und jener der diesen Schaden für Österreich verursacht hat ... hat in der ersten Klasse den Abgang gemacht!

Doch was lernen wir daraus, egal wie kurz der Stich zurückliegt, egal welches Spritzmittel ... nicht der Arzt definiert die Wirksamkeit ... sondern eine Novelle "Made by grüner Tisch" und sowas geht überhaupt nicht!  

P.S.: .. und jetzt kommt die Essenz ... die Gültigkeit des Impfstoffs wäre nach 22 Tagen eingetreten ... also 16.12.2021 Impfung ... Schutz und Gültigkeit ab dem 07.01.2022 .... 

 

18:31 | fe: Die (Schein-) Heiligen zwischen Corona und dem Great Reset

Am 16.01.2021 schrieb „Der Tagesspiegel“ einen Artikel mit der Überschrift: „Wetterextreme, Cyberattacken, Wassermangel – Der neueste Risikobericht des Weltwirtschaftsforums liest sich wie ein Horror-Thriller. Demnach geht es an verschiedenen Fronten für die Welt ums Überleben.“. Für mich klang dieser Beitrag vielmehr wie eine Bestellliste aus einem Schwab-Versandhauskatalog. Sind doch diese Wetterextreme, wie der momentane „ungewöhnliche Winter“, durch Manipulation scheinbar „von oben“ gewollt, wie man schon am 26.02.2020 im „Spiegel“ lesen konnte. In diesem Beitrag konnte man: „Manipuliertes Wetter – Die Schneemacher. Damit es endlich schneit, haben Forscher in den USA Wolken mit Chemikalien geimpft. …

Die US-Korrespondentin
Hier könnt ihr die "feinen" Leute kennenlernen. Einfach runter scrollen. Es kommt einer nach dem anderen!

09:37 | tkp: Die autoritäre Offensive und die perverse Logik des „Pandemie-Kapitalismus“

Es ist schon lange klar, dass es keinen gesundheitlichen Notfall gibt, wie wissen seit März 2020 durch verschiedene Studien, dass sich die Gefährlichkeit dieses Coronavirus nicht von einer mittleren Grippe unterscheidet. Doch alle wissenschaftlichen epidemiologischen, biochemischen und medizinischen Erkenntnisse werden geleugnet und bekämpft um die Pandemie aufrecht zu erhalten. Und das hat ökonomische und politische Gründe, aber keine medizinischen.

06.01.2022

15:11 | RP Online:  Nachbar darf transidente Frau nicht mehr bei ihrem alten Vornamen nennen

Recklinghausen Sophie Vivien Kutzner aus Waltrop wurde in einem männlichen Körper geboren, lebt aber seit Jahren als Frau. Weil ihr Ex-Nachbar sie einfach weiterhin Rüdiger nannte, wehrte sich die 60-Jährige nun erfolgreich vor Gericht. Immer wieder hat ihr ehemaliger Nachbar Sophie Vivien Kutzner in aller Öffentlichkeit provoziert und beleidigt, nun hat die 60-Jährige einen wichtigen Sieg vor dem Amtsgericht Recklinghausen errungen. Ihr Ex-Nachbar Wolfgang E. wurde verurteilt, es zu unterlassen, Sophie Vivien Kutzner „Rüdiger“ zu nennen. Hält er sich nicht daran, wird ein Ordnungsgeld bis zu 250.000 Euro fällig oder ersatzweise Ordnungshaft.

... Hurra, endlich!  Niemand darf zu Rüdiger mehr Rüdiger sagen, obwohl er/sie/es wie ein Rüdiger aussieht ..  TS

18:18 | Leser-Kommentar
Homs, recht werter TS. Schaut wirklich nicht aus wie No. Six. https://www.youtube.com/watch?v=yXit4ZnknAI&ab_channel=IVANTHREEOFNINE 

18:31 | Leser-Kommentar
Ganz einfach: Nur noch «Hey, Du!» zur Begrüßung. Kann man nix falsch machen… Und Rüdiger (uups — ´tschuldigung! — sieht ja nun wirklich wie «Vivien» … aus… Aus!

 

11:23 | uncut-news: Robert W. Malone im Interview über den „Great Reset“ und medialer Kriegsführung

Malone erinnert ein wenig an Oppenheimer und Teller - auch diese bereuten ihre Erfindungen, als sie sehen mussten, was der Mensch mit diesen Erfindungen gemacht hat! TB

13:17 | Leser-Kommentar
Sehr geehrter Herr Bachheimer, besten Dank für folgende Feststellung:
"Malone erinnert ein wenig an Oppenheimer und Teller - auch diese bereuten ihre Erfindungen, als sie sehen mussten, was der Mensch mit diesen Erfindungen gemacht hat!"
Genau so ist es! Dieser Satz zeigt: Bei bachheimer.com wird nachgedacht und nicht nachgequatscht!
Ein herzliches Dankeschön für Ihre unermüdliche Arbeit aus der Schweiz.

Herzlichen Dank! TB

17:01 | Leser-Kommentar
Vorhin kam mir der Gedanke, ob es einen Zusammenhang geben könnte zwischen der Intensität der verhängten Plandemiemaßnahmen und der Menge des Geldes, das man aus der entsprechenden Volkswirtschaft herauspressen kann? Direkt proportional sozusagen. Auslöser war der Bericht über das große Privatvermögen der Deutschen, dargestellt in einer Studie von einem Verein namens RFS, der mit Vanguard kooperiert. Vanguard wiederum soll neben Blackrock einer der größeren Strippenzieher sein.... und letztlich dreht sich´s doch immer um die Taler.

10:16 I a: Eine Welt voller Versuchskaninchen

"... Was viele aber nicht wissen, ist, dass schon vor der Corona-Krise ein Bundeswehr-General als Vorgesetzter des Robert-Koch-Instituts eingesetzt wurde. Der General-Arzt Dr. Hans-Ulrich Holtherm wurde durch das Bundesgesundheitsministerium (BMG) als Leiter der Abteilung Gesundheitsschutz berufen. (23) Das vermeldete das Ärzteblatt bereits am 21. Februar 2020. Ab erstem März leitet Dr. Holtherm die zusätzliche Abteilung im BMG. Wann begann nochmal der erste Lockdown hier in Deutschland? Der erste Lockdown wurde am 16. März 2020 beschlossen und trat am 22. März in Kraft. Hier wird ein Millitär weit vor der Krise genau zu einem passenden Moment in unmittelbarer zeitlicher Nähe zum Beginn des Ausnahmezustands eingesetzt. Gab es da im BMG eine allwissende Glaskugel oder waren dort Mitwisser in das Szenario der kommenden Pandemie eingeweiht?"

Leserkommentar
Corona ist eine militärische Operation. Denn es geht um Bevölkerungskontrolle wie bei einem großen Krieg. Und um die Erzeugung möglichst vieler Kollateralschäden in Form von Versehrten, Verwundeten und Krüppeln zur Schwächung des Gegners (Völker, freie Bürger, Freidenker). Die Operationsführer hat man aber im Hintergrund der medialen Scheinwerfer gehalten, damit dort andere das Geschehen moderieren, die wengier Verdacht aufkommen lassen.

14:13 | Leser Kommentar   
Ist eine Art OKW wieder da ? "Das Oberkommando der Wehrmacht zählte mit dem Oberkommando des Heeres, dem Oberkommando der Marine und dem Oberkommando der Luftwaffezu den höchsten Stabsorganisationen der Wehrmacht. Das OKW und die Oberkommandos der drei Teilstreitkräfte übernahmen in ihrem jeweiligen Zuständigkeitsbereich Planungsaufgaben." Wikipedia

 

09:34 | pp: Great reset: „Wir stehen vor Umwälzungen, die sich niemand ausmalen kann!“

Wird die Pandemie nur als Vorwand für etwas viel Größeres missbraucht? Ist der Great Reset konkreter Plan oder bloße Buchphantasie? Wie kann es sein, dass seit Beginn der Krise nationale Regierungen im Gleichschritt marschieren? Und wenn nicht von den Regierenden, von wem werden wir tatsächlich beherrscht?

Ein interessantes Interview mit einem alten b.com Bekannten, Ernst Wolff. HP

05.01.2022

17:03 | insidepapers: Israel records highest daily rise in Covid infections

Das israelische Gesundheitsministerium gab am Mittwoch fast 12.000 neue Coronavirus-Fälle bekannt, was den größten täglichen Anstieg der Infektionen seit Beginn der Pandemie vor fast zwei Jahren darstellt. Den Angaben zufolge wurden im Laufe des Dienstags 11.978 neue Covid-Fälle festgestellt, womit der bisherige Höchststand von 11.344 Fällen, der am 2. September letzten Jahres verzeichnet wurde, übertroffen wurde.
Während derzeit fast 60.000 Menschen in Israel an Covid erkrankt sind, lag die Zahl der schweren Fälle am Mittwoch nach Angaben des Gesundheitsministeriums bei nur 125.
Fast 4,3 Millionen der 9,4 Millionen Einwohner Israels haben drei Impfungen gegen das Coronavirus erhalten. In den letzten Tagen haben die Behörden damit begonnen, Risikogruppen eine vierte Impfung zu verabreichen.
Am Dienstag sagte Premierminister Naftali Bennett einen weiteren Anstieg der Fälle voraus und rief die Menschen dazu auf, sich impfen zu lassen.

Wer jetzt noch nach Impfungen schreit, müßte folglich schnellstmöglich psychiatiert werden! Israel, das Vorzeigebeispiel für die Spritzapartheid schlechthin, geht nun in den "Fallzahlen" durch die Decke!? An was wird das nach vier Stichen wohl liegen können!? Die Zahl der täglichen Antwortmöglichkeiten minimiert sich drastisch... OF

09:47 I danisch: Zivilisationsausfall

".... Geile Kombination: Wegen der Strompreise können wir Kunststoffteile nicht mehr selbst herstellen.
Und wegen der CO2-Abgabe können wir sie nicht mehr importieren.
Das wird lustig. "

Ein klassischer Fall von chronischer Interventionitis. HP

 08:20 | Zerohedge:  They Said They Would Slow The Spread

Es waren die erstaunlichsten zwei Wochen für das öffentliche Leben in Amerika, mit so vielen vorhersehbaren Veränderungen, von neuen Zensuren, Eingeständnissen, Rückschritten, Experten, die sich zu Wort melden, öffentlicher Empörung und was mir wie eine fortschreitende Auflösung jeder Orthodoxie vorkommt, die vor fast zwei Jahren eingeführt wurde. 
Nicht einmal die Einflussreichen und Mächtigen sind in der Lage, das zu verteidigen, was uns widerfahren ist. Sie scheinen sich allmählich aus dem öffentlichen Leben zurückzuziehen, unfähig, Dinge zu sagen, die mit dem in Verbindung stehen, was jeder weiß.
Bemerkenswert ist derzeit vor allem die unbestreitbare Ankunft von Covid in einem Ausmaß, das sich vor all der Zeit kaum jemand hätte vorstellen können, als so viele Experten ihr fabelhaftes neues System zur Eindämmung der Ausbreitung einer Krankheit einsetzten.

Der australische Spatz:  
Guter Artikel, sagt eigentlich alles, besonders die zweite Graphik. 
Persoenliches. Drei unsrerer Enkel und zwei ihrer Partner haben Omicron und sind in Isolation. 
Alle doppelt geimpft und teilweise geboostered.
Da koennte man fast meinen, dass Omicron ein Resultat der Impfungen ist, ich glaube ich Weiss dei Antwort. Ein Schelm der schlimmes dabei denkt.

10:23 I der Ketzer
Das war offensichtlich gar nicht ihr Ziel, sondern sie wollten die Plandemie erst groß und weit verbreitet machen, damit sie wie eine Seuche die ganze Welt erfasst… und genau das haben sie nun fertig gebracht! Der Artikel ist absolut genial. Er erkennt die waidwund gemachte Gesellschaft, schuld ist die gesamte Plandämonie-Politik ab 2019. Sie hat das Immunsystem der Menschen nach allen Regeln der Schädigungskunst fix und fertig gemacht. Das untermauern dieses Sätze im Artikel äußerst TREFFEND:
„Ich persönlich kenne Dutzende und sie kennen im Moment viele Dutzend weitere Menschen im Nordosten, die für die Zählung unten sind, elend und erbärmlich, aber immer noch negativ auf Covid getestet. Warum sollte das so sein? Es liegt daran, dass das Immunsystem über zwei Jahre verfallen ist. Der Mangel an Vitamin D, die fehlende Exposition gegenüber normalen Keimen im Leben, die Isolation und Depression, der übermäßige Konsum von Alkohol und Drogen - all das war ein schrecklicher Abfluss für die Gesundheit.“ + „Es gibt eine Menge kranker Menschen. Menschen melden sich krank, weil sie nicht zur Arbeit kommen können. Institutionen müssen schließen, nicht weil die Regierung sie geschlossen hat, sondern weil die Menschen zu krank sind, um zur Arbeit zu kommen. Das ist der normale Ablauf der Ereignisse – genau das, was man in einer Pandemie erwarten würde.“
Ein Seitenhieb auf die Great Reset Verbrecher: „Vor fast zwei Jahren setzten sie ein neues Experiment ein, um einen Krankheitserreger zu stoppen. Es war ein Plan, der 15 Jahre in der Mache war, ausgebrütet von Fanatikern, die sich vorstellten, dass die staatliche Politik ein Virus überlisten könnte.“
Klartext: Das fabelhafte neue System der Impfaschisten Apostel ist GRANDIOS gescheitert!!!!
Ich gebe dem Artikel das Prädikat äußerst wertvoll: Seitenhiebe auf die Lockdownidioten und Impfidioten: „Die Fallzahlen sind jenseits von allem, was sich irgendjemand auf dem Planeten vor ein oder zwei Jahren hätte vorstellen können. Die Spikes lassen alles, was vorher kam, wie ein Kinderspiel aussehen.“
Ich bin mir sicher, dass unser Viren-Großmeister Geert Vanden Bossche Recht hat, dass die Impfungen gleichzeitig hunderte ansteckende Corona Viren erzeugt haben und die alle aktuell auf der ganzen Welt wüten und die hohen Krankenstände verursachen. Mit Viren, die aus dem Impfschutz systematisch herausmutiert sind, stehen wir vor der größten Herausforderung für unsere Immunsysteme, die sich die Geimpften ohne Not durch staatliche „Anregung“ zum Stechen in den Arm haben stutzen lassen!!! Drama im 3. Akt: Die Impfungen haben die Plandemie groß und stark wie noch nie gemacht! Wir haben jetzt ein Infektionsdesaster!

16:00 | Die Zecke zum Kommentar von 10:23
Ich kanns langsam nicht mehr hören:
Alle reden nur noch über Infektion (Die neusten Zahlen!!??)
Hat früher beim Karneval kein Schw... interessiert.
Ansteckungsgefähr hin oder her: Es wurde links und rechts rumgeknutscht, was das Zeug hielt.
Danach eine Woche Husten/Schnupfen, krank im Bett (zu 50% dem Alkohol geschuldet) oder eben fit weiter gearbeitet ("Wer saufen kann, kann auch arbeiten." sagte mein Geschichtslehrer in der Schule immer).
Und wie jedes Jahr sind im Winter alte Menschen gestorben, mehr als im Sommer.
Da das im Radio damals nicht täglich vermeldet wurde, konnte man dies auch nur Statistiken entnehmen, wenn man sie denn lesen wollte.
Ob an, mit oder im Zusammenhang mit Grippe hat keinen interessiert und wurde schon garnicht gezählt und im Halbstundentakt im Radio rausposaunt.
Das war´s. Und das alle Jahre wieder.
Da hat sich keiner über Long-Grippe das Maul zerrissen oder ins Höschen gemacht.
Und jedes Jahr kamen neue Mutationen, gegen die die beliebte Grippeimpfung auch nicht geholfen hat, weil der Impfstoff nur das meistverbreitete Virus der vergangenen Saison enthielt.
Das schützte vor der neuen Infektion nur marginal, wenn überhaupt.
Aber viele fühlten sich besser damit und konnten nur damit ruhig schlafen.
Von mir aus. Jedem das seine.
Mit der jetzigen Impfung in eine P(l)andemie/Virenhochsaison hinein beschleunigt man die Mutationen und die meisten Leute schreien (noch) nach mehr Impfung.
Für die Pharma-Branche ein niemals endender Absatzmarkt.
Diese Gesellschaft sollte keine Angst vor Long-Covid haben, sondern vor Long-Stupid.
Die Herrschaft der Hypochonder.
Apropos Hypochonder:
Der sich mal selbst als bekennender Hypochonder bezeichnende Harald Schmidt, mittlerweile wohl von dieser Einstellung geheilt, wurde im Focus vor kurzem wie folgt zitiert:

"Mittlerweile habe ich mir eine Olaf-Scholz-Formulierung überlegt: 'Ich bin auf einem guten und vernünftigen Weg, 2G zu erfüllen.' Das lässt alles offen. Mehr möchte ich dazu nicht sagen, sonst gibt’s schnell was auf den Aluhut."

Das lässt natürlich nun offen, ob der 64-Jährige wirklich ungeimpft ist oder nur damit kokettiert – was durchaus ein typischer Schmidt wäre.

Dass Harald Schmidt das ganze Corona-Thema aber nicht ganz so ernst nimmt, hatte er bereits im Sommer 2021 klar gemacht. Damals sagte er dem "RND": "Ich bin absolut kein Impfgegner! Ich bin nur keiner, der morgens schon vor der Tür liegt, wenn der Arzt um 8 Uhr öffnet, damit er um fünf vor acht geimpft werden kann. Wer es dringend braucht, für den lasse ich gern den Altruisten raushängen: 'Nimm doch meine Dosis!'"

03.01.2022

09:51 I tkp: CEO der US-Lebensversicherung OneAmerica berichtet über 40% Übersterblichkeit

Das Jahr 2021 hat in offenbar in vielen Ländern eine Übersterblichkeit in vielen Ländern verursacht. Hier im Blog gab es dazu bereits eine Reihe von Artikeln, die sich damit befasst haben. Sie haben alle auf den Daten der jeweiligen Statistikbehörde beruht und 2021 mit 2020 und den Jahren davor verglichen. Nun kommt ein ähnlicher Bericht aus den USA und zwar vom CEO einer großen Lebensversicherung, die von 40% (!) mehr Fällen im Alter von 18 bis 64 berichten.

Reiner Zufall! Es werden Zusammenhänge mit dem Vorbeiflug eines Meteoriten vermutet. Dr. Fauci ist bereits dabei ein Antigravitationsspritzmittel inkl. Turbo-Booster zu entwickeln. HP

08:50 | dieZuversicht:  Die Gesundheitsverschwörung

Im Film wird die Rolle der Rockefeller Stiftungen bei der Vergiftung der Bürger der USA beleuchtet. Aufgezeigt, wie manipulativ die Ausbildung der Ärzte ist und dass das große Geld dafür sorgt, dass wir mit immer mehr Medikamenten die natürliche Basis verlieren und kränker werden.

Der Ketzer  
Ich war viele Jahre ein Raum & Zeit Leser und habe damit eine bessere Sicht auf die Grundlagen der Gesundheit gewonnen. Wir sollten uns auch mehr auf die Suche nach den Gründen für die Gesundheit und den Ursachen der Krankheiten begeben. Dann werden wir erkennen, warum Infektionskrankheiten heute so eine große Rolle spielen. Man hat uns gehörig stark vergiftet und gerade die großen Konzerne haben das maßgeblich voran getrieben. Und die NWO nutzt unser Unwissen maximal aus, um uns ihren Bion Dreck, Pfizer Müll oder die Johnson Giftcocktails ins Blut zu spritzen… und damit weiter zu vergiften. Wir müssen wieder zurück zur Gesundheit und weg von Giften und Spritzmitteln, die uns wegen Propaganda so sehr aufs Auge gedrückt werden.

02.01.2022

16:50 | 9fornews: Kijk: Mensen gegrepen door politiehonden en afgeranseld met wapenstokken tijdens coronaprotest Amsterdam

Die Polizei hat auf dem Museumplein massiv eingegriffen (Anm. Demo/Amsterdam, 02.01.22). Dort fand heute eine Demonstration gegen die Corona-Politik statt, aber der Bürgermeister Halsema von Amsterdam kündigte eine Notverordnung an. Das bedeutet, dass sich dort niemand mehr aufhalten durfte. Viele tausend Demonstranten waren anwesend.
Mehrere Demonstranten wurden schwer verprügelt. Die Menschen wurden auch von Polizeihunden in gejagt, wie im folgenden Video zu sehen ist.

Unschöne Bilder, wie auch in den Niederlanden die Polizei gegen friedliche Demonstranten losgeht! Aufgehetzte Hunde, Schlagstöcke, Pfefferspray, ...Mancherorts soll es offenbar wirklich auf die letzte Stufe getrieben werden!? Bloß den Geist bekommen die Geneigten so nimmer in die Flasche zurück! OF

18:49 | Leser-Kommentar
Guten Abend verehrte Bachheimer-Gemeinschaft.
Würde gerne eine aktuelle Idee aus „Dem Gelben“ aufgreifen und auch hier zur Nachahmung empfehlen.

Angesichts des überaus brutalen, rücksichtslosen und völlig überzogenen Vorgehens der dortigen Polizei könnte es sicher nicht schaden, der holländischen Botschaft unter

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

eine kurze mail der persönlichen Abscheu und des Entsetzens über die Gewaltorgien der niederländischen Einsatzkräfte zukommen zu lassen. Ist kein großer Aufwand, kostet nichts und kann in der Masse vielleicht doch ein klein wenig zum Nachdenken anregen. 

Allen Redakteuren und Lesern einen hoffentlich gelungenen Start in ein sicher nicht einfacher werdendes neues Jahr, verbunden mit dem Dank für die tolle, aufopfernde Arbeit.

Besten Dank für die Anregung, werter Leser! Es freut uns, wenn sie auch weiterhin mit dabei sind! OF

18:55 | Leser-Kommentar
schämt euch

Ich hab das gerade in den Nachrichten verfolgt, wie das in Holland zugeht. So eine Brutalität habe ich noch nicht gesehen, wie die Polizei dort gegen die Lockdown-Demonstranten vorgeht.Frauen, ältere Leute, werden mit Knüppeln geschlagen, die Hunde werden eingesetzt, usw.
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hoffentlich laufen die Mail-Server heiß!? Nicht tolerierbar solche Vorgänge. OF

19:32 | Leser-Zuschrift an angegebenen Link
Guten Abend,
> leider konnte ich gerade Ihre Polizei bei der Arbeit "bewundern".
> Und zunächst dachte ich, das wäre von 1986 aus Kapstadt. Aber nein, es ist aktuell aus I am sterdam.
> Sind Sie sicher, dass Sie da Menschen in Ihrer Polizei engagiert haben?
> Bitte ziehen Sie diese wilden Rabauken zur Verantwortung. Natürlich würde mich auch interessieren, was man in Argentinien so denkt, der Heimat von Maxima.
> Über Ihre Antwort würde ich mich freuen.

Wie im vergangenen Jahr! Erinnert mehr an Söldnertrupps, denn mit Polizei hat das nichts mehr zu tun!? OF

19:54 | Der Bondaffe zu 19:32
Wenn man also die "Brutalität der Aktionen" betrachtet, sollte man die Idee in Betracht ziehen, daß es sich nicht um normale Polizei, sondern gemietete, private Söldner handelt, die man in Polizeiuniformen steckt. Den Corona-Diktatoren sollte nach und nach die normale Polizei, also die normalen Menschen, abspringen. Dann muß man Soldaten und Tötungsmaschinen anheuern.