30.11.2019

15:57 | yt: STANDPUNKTE • Anhörungen gegen Trump – Was die Zeugen ausgesagt und...

Bitte aktiviert nach abgeschlossenem Abonnement unseres YouTube Channels das Glockensymbol rechts neben dem Abokästchen! Damit erhält jeder Abonnent automatisch eine Info nach Veröffentlichung eines Beitrags auf unserem Channel. Danke. Eure KenFM-Crew. (!) Obwohl die Medien letzte Woche um das Amtsenthebungsverfahren in den USA ein wahres Feuerwerk abgebrannt haben, ist bei den Anhörungen nichts handfestes herausgekommen. Hier ist eine Zusammenfassung der Aussagen und der sonstigen Ereignisse der letzten Woche.


05:44
 | SPON:  Trump muss bis nächste Woche über seine Strategie entscheiden

US-Präsident Donald Trump muss binnen einer Woche entscheiden, wie er formal bei der Prüfung eines Amtsenthebungsverfahrens vorgehen will. Der von den Demokraten geführte Justizausschuss des Repräsentantenhauses schickte Trump am Freitag eine entsprechende Aufforderung. Bis zum 6. Dezember um 17 Uhr Ortszeit müssen Trumps Anwälte demnach erklären, ob sie bei der anstehenden Anhörung Beweise vorlegen und Zeugen aufrufen wollen.

Trump macht nichts ohne Strategie und ebenso seine Berater, das Amtsenthebungsverfahren wird zeigen, dass diese Ukraine Geschichte eine Falle für Trump war. TS

29.11.2019

12:34 | wolfstreet: What's Behind the Subpirme Consumer Loan Implosion

These are the good times, but why are subprime credit cards, auto loans, and short-term installment loans blowing out?

 

12:02 | patriothour: My Birthday/Trump-N-Troops/Miracle Joe Biden Was Broke

Die US-Korrespondentin
ab Min. 5.00 - Joe Biden war 2017 pleite, aber jetzt ist er 15 Mio. $ schwer. Woher kommt das Geld? Pres. Trump besucht zu Thanksgiving unangekuendigt die Truppen in Afghanistan.

06:43 | SPON:  Trump besucht überraschend US-Truppen in Afghanistan

Donald Trump verbringt den US-Feiertag Thanksgiving in Afghanistan - es ist sein erster Besuch dort. Der US-Präsident schürte während der nicht angekündigten Truppenvisite die Hoffnung auf Frieden: "Die Taliban wollen einen Deal."

28.11.2019

12:40 | welt: Jetzt kommen Zweifel an einer entscheidenden Zeugenaussage auf

Eine Zeugenaussage von Sondland in den Ermittlungen gegen US-Präsident Donald Trump wirft Fragen auf. Laut eines Medienberichts deutet alles darauf hin, dass ein viel zitiertes Telefonat nie stattgefunden hat.

Die wohl nächste Blamage für die Demokraten. Vor kurzem wurde ich bei einer Konferenz von vier Konferenzteilnehmern gefragt, wer meiner Meinung nach die Wahlen 2020 gewinnen wird. Meine Antwort, dass, sollte die Wirtschaft nicht einbrechen, Trump die Nase vorne haben wird, hat die Fragesteller sichtlich irritiert. Wer nur Mainstream-Medien liest, bekommt halt ein einseitiges Bild geliefert oder wird erst dann informiert, wenn das einseitige Narrativ überhaupt nicht mehr aufrechterhaltbar ist. AÖ

06:32 | SPON:  Schwere Vorwürfe gegen Schlüsselzeugen in Ukraineaffäre

Sein Auftritt in der vergangenen Woche hatte international für Schlagzeilen gesorgt. Immerhin machte Gordon Sondland vor dem US-Kongress relativ unverblümt klar, welches Ausmaß die Ukraineaffäre nach seinen Beobachtungen und mit seiner Beteiligung angenommen hatte. Nun steht der Schlüsselzeuge gegen US-Präsident Donald Trump erneut im Mittelpunkt - jedoch aus anderem Grund: Er wird von drei Frauen des sexuellen Fehlverhaltens beschuldigt.

.... plötzlich Monster! Jeder der sich aus seiner Deckung wagt bekommt prompt die Rechnung serviert. TS

27.11.2019

10:27 | anti-spiegel: US-Demokraten in Erklärungsnot? Ermittlungen zu Mueller-Bericht Fehlverhalten beim FBI

Während des Wahlkampfes 2016, als die „Russland-Affäre“ erfunden wurde, wurde mindestens ein Mitarbeiter von Trumps Wahlkampfteam vom FBI überwacht. Es ging dabei um Carter Page, der Trumps außenpolitischer Berater war. Der Vorwand für die Überwachung waren angebliche Russland-Kontakte von Page.

... während Putin kürzlich ganz offen den Verdacht äusserte, dass die Israelis sich im US-Wahlkamp eingemischt hätten! TB

06:50 | Welt:  Justizausschuss lädt Trump zur Aussage ein

Der Justizausschuss im US-Repräsentantenhaus hat US-Präsident Donald Trump bei den Impeachment-Ermittlungen gegen seine Person zu einer Anhörung eingeladen. Der Ausschussvorsitzende Jerry Nadler fragte Trump in einem Schreiben am Dienstag, ob der Präsident und seine Anwälte an der Anhörung am Mittwoch nächster Woche teilnehmen oder Zeugen befragen wollten.

Sicher Trump wird vor dem eigentlichen Verfahren alle Karten auf den Tisch legen, die Demokraten versuchen mit allen Mitteln ein Verfahren vor den Senat zu bringen, dort wird es spannend und Trump hat dort die Möglichkeit die Demokraten auflaufen zu lassen. TS

26.11.2019

19:44 | FoxNews:  Obama warned he would intervene to stop Bernie, had cutting words for Biden: report

Former President Barack Obama once warned he would intervene to stop Sen. Bernie Sanders, I-Vt., from winning the Democratic presidential nomination, according to a new report that sheds light on Obama's personal views of the jam-packed primary field with no clear front-runner. Obama has largely stayed on the sidelines to date, refraining from any endorsements though he has issued general warnings to the party to avoid calls for radical upheaval in their policy pitches.

Nachricht von O und nicht von Q!  Obama wollte Sanders stoppen .... aber wie ausgeführt, dies sagte er im privaten Rahmen. TS

17:45 | tagesereignis: Alarm in Washington DC. Nicht autorisiertes Flugzeug verletzte Luftraum

Ein nicht autorisiertes Flugzeug befand sich heute gegen 9 Uhr morgens (ca. 15 Uhr unsere Zeit) über dem geschützten Luftraum von Washington DC. Das Weiße Haus, das Kapitol, sowie etliche Straßenzüge drumherum wurden daraufhin abgesperrt und das Personal in beiden Gebäuden wurde angewiesen, vor Ort Schutz zu suchen. Die Security verstärkte ihre Patrouillen, zum Teil sah man sie mit gezogenen Waffen.

06:42 | Welt: Richterin zwingt Trumps Ex-Berater zur Aussage

Don McGahn war der Leiter der Rechtsabteilung des Weißen Hauses. Bislang verweigerte er eine Aussage im Impeachment-Verfahren – auf Anweisung von Donald Trump. Doch „Präsidenten sind keine Könige“, wie die vorsitzende Richterin sagt. Der frühere Leiter der Rechtsabteilung des Weißen Hauses, Don McGahn, muss einer Vorladung eines Ausschusses des Repräsentantenhauses Folge leisten und im Parlament aussagen.

Laut Fox News, muss der ehemalige Anwalt des WH erscheinen, die Frage ist jedoch auch ob er Aussagen wird oder muss. Leider habe ich kein passendes Video von Q zu diesem Thema gefunden und so muss der Leser von Gestern 13:04 mit dem Geschreibsel des Ösi vollkommen uninformiert in den Tag gehen ..... na, vielleicht kommt ja vom Leser eine Analyse. So ne richtig fette. TS

14:09 | Der Leser von gestern 13:04 aufs grüne TS-Kommentar von darüber und zur Antwort von TS von gestern 15:32

Laut Fox News, muss der ehemalige Anwalt des WH erscheinen, die Frage ist jedoch auch ob er Aussagen wird oder muss. Leider habe ich kein passendes Video von Q zu diesem Thema gefunden und so muss der Leser von Gestern 13:04 mit dem Geschreibsel des Ösi vollkommen uninformiert in den Tag gehen ..... na, vielleicht kommt ja vom Leser eine Analyse. So ne richtig fette. TS

Aber gern doch, lieber TS,

unter dem Artikel gibt es ne Menge Lesermeinungen. Diese zeigen allein schon an, für WEN solche Artikel geschrieben sind. Solchen Leuten geht es niemals um Faktenlage, es ist Gesinnungsgeschreibsel!!! Getreu dem Motte der früheren Stasi in der deutschen Ostzone: "Wichtig ist ein gefestigter Klassenstandpunkt!" (Zitat Oberst des MfS Kindlein in der Dokumentation "Alltag einer Behörde" - sucht hier nach der undokumentierten Doku). Nur für Leute mit diesem "gefestigten Klassenstandpunkt" werden solche Artikel, oftmals abgeschrieben von CNN, NYT und Washington Post etc., veröffentlicht.

Ich betone nochmals (vormals auch hier schon geäussert), ich habe nur einen sehr geringen Durchblick in der Geo-Politik. Ich nutze mehrere Informationsmöglichkeiten, um wenigstens einigermassen verstehen zu können. Deshalb soll dieses hier meine "fette Analyse" sein und auch bleiben. Mir ist es verdammt noch mal sehr wichtig einen annähernd freiheitlichen Standpunkt zu erreichen, mit Mutmassungen, Hörensagen und dem "gefestigten Klassenstandpunkt", wie er ganz deutlich beim Impeachment-Verfahren der Dem´s gegen Trump zu Tage tritt, aufgezeigt wird, sind wir ganz schnell in der Position, dass wir, als freiheitlich Denkende, "impeacht" werden und man uns wieder in Lager verbringt, die selbstverständlich NUR unserer Umerziehung dienen sollen. Die Gesellschaft wird dadurch in eine noch viel schlimmere Diktatur abgleiten, als wir sie jetzt schon erfahren.

Lieber TS, lass bitte diese, wie ich es empfinde, schmutzige Süffisanz sein!!! um Q zu zitieren: Drop 3613 Auszug (Übersetzung nicht! nötig, da selbsterklärend und verständlich)

When you are blind, what do you see?
They want you divided.
Divided by religion.
Divided by sex.
Divided by political affiliation.
Divided by class.
When you are divided, and angry, and controlled, you target those ‘different’ from you, not those responsible [controllers].
Divided you are weak.
Divided you pose no threat to their control.

Damit TS merkt, auch ich kann Süffisanz: Mit "Dividet by sex" ist kein Fellatio oder besondere sexuelle Stellungen oder Ausrichtung gemeint! ;-)

Mache Dich bitte nicht zum Gehilfen des DS oder solcher MSM, auch wenn Du es zur Zeit als "lustig" empfindest, solch einen Kommentar zu hinterlassen!

25.11.2019

15:22 | washingtonexaminer: Why did Trump release Ukraine aid? The answer is simple

Warum hat Präsident Trump nach 55-tägiger Haft die Hilfe für die Ukraine am 11. September freigegeben? Demokraten und Republikaner haben während der Amtsenthebungsdebatte um die Antwort gekämpft. Demokraten und ihre Verbündeten in den Medien behaupten, Trump habe die Hilfe erst freigegeben, nachdem das Weiße Haus erfahren hatte, dass ein Whistleblower eine Beschwerde gegen den Präsidenten eingereicht hatte.

9:55 | wolfstreet: Fracking Blows Up Investors Again: Phase 2 of the Great American Shale Oil & Gas Bust

In 2019 through third quarter, 32 oil and gas drillers have filed for bankruptcy, according to Haynes and Boone. Since the end of September, a gaggle of other oil and gas drillers have filed for bankruptcy, including last Monday, natural gas producer Approach Resources. This pushed the total number of bankruptcy filings of oil and gas drillers since the beginning of 2015 to over 200. Other drillers, such as Chesapeake Energy, are jostling for position at the filing counter.

Einige Ökonomen argumentieren, dass sich die gesamte Schieferölindustrie überhaupt nur aufgrund der langjährigen Nullzinsphase 2008-2015 etablieren konnte. Der - zwischenzeitlich teilweise zurückgenommene - deutliche Zinsanstieg auf über 2 Prozent hat dann der Schieferölindustrie die zum Fortbestand nötige günstige Finanzierung entzogen. AÖ

09:23 | ET:  Bernie Sanders: Bloomberg darf sich Wahl nicht „kaufen“

„Wir glauben nicht, dass Milliardäre das Recht haben, sich Wahlen zu kaufen“, schrieb der linke Senator am Sonntag auf Twitter mit Blick auf die US-Wahl in knapp einem Jahr. „Deswegen werden Multi-Milliardäre wie Michael Bloomberg bei dieser Wahl nicht sehr weit kommen.“ Bloomberg gilt als einer der reichsten Männer der Welt und hatte zuvor seine offizielle Bewerbung um die Präsidentschaftskandidatur der Demokraten verkündet.

Natürlich sollte man sichkeine Wahl kaufen können - noch dazu mit demeigenen Geld.
Da ist es schon in den Augen der Sozialisten moralisch höherstehend, sich von anderen die Wahl kaufen zu lassen: Siehe Clintons etc.!
Wenigstens konsequent ausgelebter Sozialismus: das Geld anderer Leute ist besser zur Erreichung meiner Ziele als das meine! TB


06:26
 | ntv:  E-Mails belasten Trump in Ukraine-Affäre

Die möglichen Folgen der zurückgehaltenen Militärhilfen für die Ukraine soll das Weiße Haus einem Bericht zufolge lange nicht erkannt haben. Die Entscheidung sieht so nach einem Alleingang des US-Präsidenten aus. In der Amtsenthebungs-Untersuchung des Kongresses könnte sie eine wichtige Rolle spielen.

Was sagt "Q" zu diesen Vorgängen ..... TS

13:04 | Leser-Kommentar zum grünen TS-Kommentar
Was sagt "Q" zu diesen Vorgängen ..... TS
Hier mal ein kleiner Tipp, ab ca. Minute 2 gibt es die Erklärung ;-) https://www.youtube.com/watch?v=WDBivgtA9L8 
Meine Bitte, wenn Ihr soetwas macht, zeigt ALLE!!! Erklärungen etc. pp. auf, sonst wird man sehr schnell unglaubwürdig. ntv schreibt doch ganz einfach von CNN ab ...!
Ich denke, die nächsten Wochen und Monate werden uns mit Informationen überfluten, die wir uns bisher nicht vorstellen konnten (warum ist Kampusch bei Euch wieder in den Medien?). Warten wir darauf und lassen uns ganz einfach überraschen. D wie auch A sind doch nur kleine Krümel (Drops) in dem ganzen Welttheater! Ich bin der Meinung, lieber auf die Entwicklung in den USA zu schauen, denn unser Schicksal hängt auch davon ab, wird Trump den Sumpf endlich trocken legen (Drain the Swamp), oder wird es dem Deep State gelingen (nur durch die Verblödung der US-amerikanischen Bevölkerung - Democrats) wieder Oberwasser zu bekommen!?! Dann Gnade uns Gott!!! Meine Hoffnung, dass die Patrioten, (zu denen ich mich ebenso zähle), diesen Kampf gewinnen werden (ist eh meine Überzeugung, dass das gelingt).

Ihr lieben Ösis, ich liebe Eueren "Schmäh". Nur kann ich mit Süffisanz, ohne vergleichende Informationen, nicht umgehen!!! Das ins Stammbuch der Ösis, ob sie Wiener, Kärnter, Steirer, Tiroler - auch Süd-Tiroler, etc. pp. sind. Bleibts einfach Menschen! In diesem Sinne und in freudiger Erwartung der Sumpf-Drainage,

15:51 | TS zum Leserkommentar von 13:04 .. etc. pp.

Werter Leser, ich liefere Ihnen die Nachrichten, ich mache diese nicht und so sehr es mich auch manchmal juckt, ich versuche doch objektiv zu bleiben. Was nun meine heutige Analyse zu USA betrifft, nun ich gebe Ihnen vollkommen recht.
Kurz, prägnant und dem größten Geheimdienstunternehmen, seit Pearl Harbour und dem Fall der Berliner Mauer, würdig …. habe ich die Emails zur zurückgehaltenen Ukrainehilfe kommentiert.
Was sagt uns nun Q seit seinem Auftauchen, wir Patrioten sollen zusammenstehen, Gott bitten, Trump zu unterstützen und auf Q vertrauen, dem militärischen Geheimdienst …… und jetzt weiter?
Was, Ihrer geschätzten Meinung nach, soll ich sonst kommentieren oder in Relation setzen?
Das von Ihnen übermittelte Video, wo ab Minute 5 das Falten eines Aluhutes gezeigt wird oder ein Video mit nicht bekannten Personen, die in ihre Mikrofone jammern, dass die Welt bald untergeht?
Was hat Kampusch mit dieser Nachricht zu tun? Was hat die vergangene, gegenwärtige und kommende Info Flut damit zu tun?
Sie können auf die Entwicklungen in jeden Erdteil dieser Welt schauen und einen Sumpf entdecken, bleiben wir mal lieber bei unseren Sümpfen vor der Tür. Jeder in der Redaktion und auch sehr viele Leser, senden jeden Tag mehrfach zum Sumpf, die Leseratte nur als Beispiel genannt, wo sind Ihre Beiträge?
Ich verzichte, jeden morgen auf ein Frühstück mit meiner Familie um die ersten Nachrichten auf b.com zu stellen und damit ist es nicht getan, ich verbringe einen Großteil meiner Freizeit damit auf dem laufenden zu bleiben und dies, lieber Leser, unentgeltlich, freiwillig.  Wo sind den Ihre Beiträge, Analysen und Sumpfeinschätzungen?
Also was macht Q?
Hat Q nicht vor längeren einen Countdown gestartet ….. das hat Böhmermann auch, nach dem Auffliegen des Ibiza Videos …. wo lag hier der Unterschied? Böhmermann hatte wenigstens den Anstand, bei der angegebenen Seite auf Damenunterwäsche weiterzuleiten …… so konnte man sich die Zeit bis zum Eintreten von nichts vertreiben.
Lieber Leser, analysieren Sie, senden Sie doch Ihre Einschätzung der Lage ….. hindert Sie ja niemand, doch kommen Sie mir nicht um 13:04 mit einer Kritik zu einer Nachricht von 06:26 zu einem Thema, das zur Info gedacht ist.
…. und einen guten „Schmäh“ braucht man nicht zu erklären.
Ihr TS
P.S.: Ich finde es nett von Ihnen mich als Ösi zu bezeichnen, mit Ihrer Überheblichkeit und Aroganz sollten Sie mal in den Spiegel schauen und sich fragen was Sie sind. 

24.11.2019

18:36 | ET: Bloomberg steigt ins US-Präsidentschaftsrennen ein

Der Milliardär und frühere New Yorker Bürgermeister, Michael Bloomberg, will US-Präsident Donald Trump bei der Wahl 2020 herausfordern. Der Demokrat kündigte an, offiziell ins Präsidentschaftsrennen seiner Partei einzusteigen.

Die Leseratte
Irgendwie komisch, die aussichtsreichsten Kandidaten liefern sich so eine Art Senioren-Show! Bloomberg ist 77 und hat jetzt offiziell angekündigt, ebenfalls in den US-Wahlkampf einsteigen zu wollen. Wie Trump ist auch er reich genug, um seinen Wahlkampf selbst zu finanzieren - und nach früheren Analysen wäre er möglicherweise tatsächlich in der Lage, Trump zu besiegen. Könnte nach den bisherigen Showkämpfen doch noch spannend werden.

Als Beobachter würde ich mir wirklich wünschen, wenn Bloomberg als Kandidat aufgestellt werden würde. Er ist wohl der einzige, der einen Erdrutschsieg Trumps verhindern könnte! Milliardär gegen Milliardär kämpfen ums Weiße Haus - irgendwie auch ein Signal an die Restwelt! TB

19:41 | Leser-Kommentar
Das könnte auch ein Hinweis darauf sein, daß die Demokraten davon ausgehen, daß Biden in dem Ukraine-Fall um Trump beschädigt wird. Man weiß ja wie korrupt der Kollege ist. Wenn Biden dann rechtzeitig aussteigt, ist das am Wahltag vielleicht vergessen.


11:42
 | CNN: Ruth Bader Ginsburg admitted to hospital after chills and a fever

Justice Ruth Bader Ginsburg was admitted to Johns Hopkins Hospital in Baltimore Friday night after experiencing chills and a fever earlier in the day, the Supreme Court said in a statement Saturday.
Ginsburg, 86, was initially evaluated at Sibley Memorial Hospital in Washington, DC, before being transferred to Hopkins for further evaluation and treatment.

Lange wirds die Frau wohl auch nicht mehr machen.. Ob Trump bald schon den dritten Supreme Court ernennen darf?? Die Demokraten würden toben.. ML

23.11.2019

19:55 | RT: Ukraine-Affäre: Senator Lindsey Graham verlangt Freigabe von Biden-Dokumenten

Obwohl Republikaner, gilt Graham nicht als loyaler Gefolgsmann von US-Präsident Trump. Seine Forderung der Offenlegung von Gesprächsdokumenten zwischen dem Ex-Vizepräsidenten Joe Biden und dem ukrainischen Ex-Präsidenten Petro Poroschenko könnte Trump aber nutzen.

Die Leseratte
Trump bekommt unerwartete Schützenhilfe: Senator Lindsey Graham verlangt die Freigabe sämtlicher Dokumente über die Bidens bzgl. Ukraine. Er ist kein Trump-Fan sondern Konkurrent um die Kandidatur bei den Republikanern. Offensichtlich geht es aber auch ihm um Klarheit in der Affäre. Er ist Vorsitzender im Gesetzgebungsausschuss des Senats, was eine andere Qualität hat und eine gewisse Chance birgt, dass er bekommt was er will!

17:20 | ET: Geht Pompeo nach Kansas? Trump bestätigt Rücktrittsgedanken vom Außenminister

US-Präsident Trump hat Rücktrittsgedanken seines Außenministers Mike Pompeo bestätigt. Trump würde nach eigenen Angaben einen Rücktritt Pompeos unterstützen, um bei der Wahl 2020 in seinem Heimatstaat Kansas für den US-Senat zu kandidieren.

22.11.2019

09:00 | n8chtwächter:  Die absurde “Schiff-Show“, Biden und US-Amtshilfe für die Ukraine

Die “Schiff-Show“ in Übersee entwickelt sich von Tag zu Tag mehr zu einer selbstzerstörerischen Katastrophe für die Demokraten und die mit ihnen verbündeten Spottdrosseln …
Bekanntlich finden seit vergangener Woche Anhörungen mit dem vordergründigen Ziel der Amtsenthebung des US-Präsidenten statt. Diese Anhörungen werden von Adam Schiff geleitet, dem Vorsitzenden des Geheimdienstausschusses des US-Kongresses, seines Zeichens Demokrat und, gemäß der mit der demokratischen Mehrheit im Kongress verabschiedeten Spielregeln für die Anhörungen, in Personalunion Ermittler, Staatsanwalt, Richter und Vollstrecker.

08:30 | diepresse:   Bloomberg steigt in US-Wahlkampf ein

Der US-Milliardär und frühere New Yorker Bürgermeister will offenbar doch für die Demokraten gegen Donald Trump ins Rennen gehen. Der frühere New Yorker Bürgermeister Michael Bloomberg hat am Donnerstag bei der Wahlkommission Unterlagen für die Teilnahme am US-Präsidentschaftswahlkampf eingereicht.

Er möchte dem Volk etwas zurückgeben, weil sein Land soviel getan hat für ihn. ..... Kommt noch. Weil mit 55,5 Milliarden Vermögen wird man sozial. Ja. TS

21.11.2019

12:44 | ET: US-Botschafter Sondland: „Trump hat mir nie gesagt, dass die Hilfe von etwas abhängig ist“

Das Weiße Haus gibt an, dass es keine Bedingungen auf eine Gegenleistung für militärische Hilfen an die Ukraine von US-Präsident Trump oder anderen Beamten des Weißen Hauses gab. US-Botschafter Gordon Sondland machte dazu widersprüchliche Angaben.

Wenn man die unterschiedlichen Zeitungsberichte liest, muß man unweigerlich zu der Erkenntnis gelangen, daß die jeweiligen Zeitungen unterschiedliche Anhöhrungen gesehen haben. Für die einen ist Trump mit der Aussage von Sondland quasi schon abgesetzt, für die anderen ist das Impeachmentverfahren in sich zusammengebrochen. AÖ

06:29 | Welt:  Trump erklärt Impeachment eigenmächtig für beendet

Trump habe Militärhilfen für Kiew von Ermittlungen gegen innenpolitische Rivalen abhängig gemacht, sagt ein wichtiger Zeuge. Der Präsident nimmt Stellung – aber nur zu einer einzigen Passage.
Nach den Aussagen in den Anhörungen für ein mögliches Amtsenthebungsverfahren hat sich US-Präsident Donald Trump am Mittwoch verteidigt und die „Impeachment-Hexenjagd“ für beendet erklärt.

Wenn die USA 400 Mio. an Militärhilfe bezahlen .... dann erwarten sie auch viel dafür. TS

20.11.2019

18:16 | Die Leseratte "Es gab zwei neue Q-Drops"

Ich fange mit dem Neuesten an, Nr. 3606: Er bezieht sich auf Nr. 3604 von gestern, der so lautete:
"Step Four: Open 'new' Fake & False investigations as CHAIRMAN of the House Intel Comm to retain disinformation campaign designed to keep liberal/D Americans onboard to regain POWER & PREVENT prosecution - Executive Time!" - Q
Pre_public_awareness? | LIKE CLOCKWORK. | [D][1-6] | Enjoy the show!

Heute schreibt Q also im neuesten Drop 3606: There is no STEP FIVE. | -END- | QIm Drop 3605 hat er eine Twitter-Meldung verlinkt, die behauptet, dass die Clinton Foundation seit 2016 ganze 49,6 Millonen Dollar verloren hat. Der Text darunter lautet: PAY-FOR-PLAY only works when you hold a position of POWER. | It's only a matter of time. | Q
https://twitter.com/AndrewKerrNC/status/1196877496949657600
Ein böser Kommentator hat auf Twitter dazu geschrieben, das sei Geld, das sie habe an die Spender zurückzahlen müssen, weil sie die bezahlten Leistungen nicht erbringen konnte. Passt zum Q-Kommentar.

08:06 | Die Leseratte "Hillary geholfen"

Der heutige Q-Drop enthielt den Link zu diesem Video, versehen mit den Worten: Phones were present. | FISA goes both ways. | Information warfare.

Der Direktor des Nationalen Anti-Korruptions-Büros in der Ukraine, Artem Sytnik, sagt in einem Radio-Interview, dass "wir Hillary geholfen haben". Der Original-Ton ist leise zu hören und die englische Version wird auf dem Bildschirm laufend eingeblendet, sowohl die Fragen eines gewissen "Kolya" als auch die Antworten von Sytnik. Die erste (hier gezeigte) Frage lautet: "Did they ... those Russians ... help him? Your people?" Antwort Sytnik (wohlgemerkt Direktor des Anti-Korruptions-Büros der Ukraine): "Yep. I helped him, too. Not him, but Hillary. I helped her." Anschließend - auf weitere Fragen - weist er darauf hin, dass interne Probleme die externen dominiert hätten. Als das FBI eine Woche vor der Wahl die Mail-Affäre zu untersuchen begann, wären ihre Zustimmungswerte um 7 % gesunken, deshalb hätte Trump gewonnen. Er wüsste nicht, warum Trump nun das FBI hasst, er würde ihnen seine Wahl verdanken. Er sagt auch, dass Hillary zu den Politikern gehört, die die Welthegemonie der USA verkörpern, was für sie (die Ukraine) besser war. Was Trump täte, wäre besser für die USA. Und er behauptet, sie (die Ukraine) hätten die Manafort-Daten der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.
https://www.youtube.com/watch?v=0TFh1YJynGA

Die Demokraten mit ihren Dauerangriffen auf Trump und dem nun grandios scheitern werdenden Impeachment-Verfahren kommen einem vor wie die Teenager, die sich (vermeintlich) grundlos die Unterarme ritzen. Man weiß nicht genau warum sie's tun, der eigene Zustand wird nicht besser und oft endets in der "Geschlossenen" - im Fall der Democrats in der dadurch vorprogrammierten 2020-Wahlniederlage! TB

19.11.2019

19:58 | N8chtwächer:   Über Donald Trump

Donald Trump ist zweifelsohne eine der maßgeblichen Figuren auf der Weltbühne. An seiner Funktion, als “Commander in Chief“ und öffentlicher und erster Vertreter des Imperiums, scheiden sich bekanntlich die Geister und jeder halbwegs politisch Interessierte hat über Herrn Trump eine mehr oder weniger wohl begründete Meinung. Dabei reicht die Wahrnehmung von “alter Wein in neuen Schläuchen“ bis zum sinnbildlichen “Retter der Welt“, doch nüchtern betrachtet darf mindestens festgestellt werden, dass eine derartige Figur auf der Bühne in der bekannten Weltgeschichte beispiellos ist.

Eher derzeit .... "Commander bisschen schief"  ... TS

13:33 | welt: Der Ohrenzeuge

Wenn am Dienstag Alexander Vindman im Raum 1100 des Longworth-Gebäudes vor dem Geheimdienstausschuss des Repräsentantenhauses zu den Impeachment-Anhörungen aussagen wird, ist das in mehrfacher Hinsicht pikant für Donald Trump. Vindman nämlich arbeitet als Ukraine-Experte im Weißen Haus, genauer gesagt im Nationalen Sicherheitsrat.

18:51 | Dazu passend - washingtonexaminer: Steve Bannon tried to boot alleged whistleblower Eric Ciaramella from White House
Steve Bannon, Trumps ehemaliger Chefstratege des Weißen Hauses, sagte, er habe im Jahr 2017 daran gearbeitet, den mutmaßlichen ukrainischen Whistleblower Eric Ciaramella aus dem Nationalen Sicherheitsrat zu entfernen . Bannon, der im August 2017 von Trump entlassen wurde, teilte mit, dass Trumps Tochter Ivanka die Ansicht teilte, dass die Identität des Whistleblowers nicht besonders relevant sei , fügte jedoch hinzu, dass er daran gearbeitet habe, Ciaramella während des ersten Amtsjahres von Trump aus dem NSC zu werfen. Bannon nannte Ciaramella nicht, sondern bezog sich eindeutig auf ihn.


12:44 | wolfstreet: US National Debt Spiked by $1.3 Trillion in 12 Months, to $23 Tn. But Who Bought This Pile of Treasury Securities?

The Fed opened the vault in September. But others bought too. The US Gross National Debt has jumped by $1.28 trillion as of today, compared to 12 months ago, to $23.04 trillion. And these are the good times. The economy is rocking and rolling, we’re told. How will this debt balloon during the next economic downturn? Yes, that was a rhetorical question. It’s better to not even think about it. And no one is thinking about it:

Das Budgetdefizit beträgt für das am 30. September 2019 abgelaufene Fiskaljahr 2018/2019 fast 1 Billion US-Dollar oder 4,6 Prozent des Bruttoinlandsprodukts. Und das in Zeiten eines halbwegs ansehnlichen Wirtschaftswachstums von 1,9 Prozent. Im laufenden Fiskaljahr 2019/2020, das wenige Wochen vor den US-Präsidentschaftswahlen endet, wird die 1-Billionen-US-Dollar-Grenze mit Sicherheit fallen. AÖ

09:09 | tagesereignis: Endlich! Es gibt am 11. Dezember eine öffentliche Anhörung zu den FISA-Ermittlungsergebnissen

Senator Lindsey Graham kündigte am Montag an, dass Generalinspektor Michael Horowitz am 11. Dezember zu seinen Ermittlungen bezüglich des FISA-Missbrauchs öffentlich aussagen wird. Bereits im März bat der Senator Justizminister Barr um die Herausgabe der Dokumente – nun hat Barr offenbar nachgegeben.

06:48 | SPON:  Ermittler wollen Trump in Russlandaffäre Lügen nachweisen

In der Russlandaffäre wurde Donald Trumps Ex-Vertrauter Roger Stone schuldig gesprochen. Nach Aussagen in dem Prozess untersucht das Repräsentantenhaus nun, ob Trump in den Ermittlungen log. Im Fokus: ein Telefonat.

siehe auch:  Fox - Keine Erwähnung von Bidens Burisma, während die Militärhilfe der Ukraine aufgehalten wurde, bezeugt ein Staatsbeamter

Sie bemühen sich wirklich um Trump dran zu bekommen. TS

18.11.2019

19:40 | ntv:  Trump erwägt Aussage vor Kongress

Die laufenden Untersuchungen für ein Amtsenthebungsverfahren bringen Donald Trump in Bedrängnis. Nun denkt der US-Präsident offenbar darüber nach, selbst auszusagen. Er habe sich jedoch nichts vorzuwerfen, schreibt er auf Twitter. US-Präsident Donald Trump erwägt, dem Kongress bei den Impeachment-Ermittlungen gegen ihn Fragen zu beantworten. Die Vorsitzende des US-Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, habe vorgeschlagen, dass er selbst zu der Affäre aussage und erklärt, er könne dies auch schriftlich tun, schrieb Trump auf Twitter.


12:28 | forbes: San Francisco And NYC Begin To See The Ugly Side Of Socialism

San Francisco and NYC retail and restaurant sectors are beginning to see the ugly side of socialism: store closures and layoffs, as their owners cannot keep up with local government mandates that raise the costs of their businesses.

Es ist durchaus auffällig, dass gerade als besonders lebenswert oder besonders attraktive Städte gerade jene gelten, die immer und immer wieder der Versuchung sozialistischer Experimente nicht widerstehen können. In dieser Hinsicht ist Wien definitiv nicht anders. AÖ

11:25 | responsa liberta: "Gamechanger Donald Trump" - Video-Interview mit Peter Denk

Wir haben mit Peter Denk (krisenrat.info) auf der Internationalen Edelmetall- und Rohstoffmesse Anfang November 2019 in München über seine Einschätzung zu aktuellen Entwicklungen im Handelskrieg zwischen USA und China gesprochen.

Für Peter-Denk-Fans halten wir ein besonderes Schmankerl auf "Community & Housekeeping" bereit! TB

10:19 | tagesereignis: QAnon : Die Falle ist zugeschnappt. Nichts kann das aufhalten, was jetzt kommt

Seitdem QAnon wieder online ist, gab es bereits einige Drops bezüglich der gerade laufenden Impeachment-Bemühungen, ausgelöst durch ein Telefongespräch mit dem ukrainischen Präsidenten. Seitdem versucht die Demokratische Partei im Alleingang, am Präsidentenstuhl zu sägen.

Ich hab so meine Probleme mit Qs Ankündigungen. Er kündigt öfter an, dass es jetzt losgehen soll - öfter als österr. Politiker annoncieren, der Bürokratie-Abbau beginne jetzt - und bei beiden passiert nie was! TB

06:35 | SPON:  Spekulationen um Trumps Krankenhausbesuch

"Rasche Untersuchungen und Labortests", als Teil des jährlichen Checks - so beschreibt das Weiße Haus den Besuch von Donald Trump im Walter-Reed-Hospital am Wochenende. Doch mehrere US-Medien melden Zweifel an.

... unüblich, so CNN. Würde es wundern wenn diese ganze Show nicht auch gesundheitliche Beeinträchtigung nach sich ziehen würde? Kopfschmerzen? TS

17.11.2019

16:16 | or: About Trump

Das Timing ist für jeden richtig, um zu verstehen, was Donald Trump tut, und um zu versuchen, die Mehrdeutigkeit zu entschlüsseln, wie er es tut. Der umstrittene Präsident hat eine viel klarere Agenda, als sich irgendjemand in Bezug auf Außenpolitik und innere Angelegenheiten vorstellen kann, aber da er an der Macht bleiben oder sogar am Leben bleiben muss, um seine Ziele zu erreichen, ist seine Strategie so raffiniert und subtil, dass es kaum jemand kann seht es euch an Sein übergeordnetes Ziel ist so ehrgeizig, dass er zufälligen elliptischen Kursen folgen muss, um von Punkt A nach Punkt B zu gelangen. Dabei verwendet er Muster, die die Menschen davon abhalten, den Mann zu verstehen. Dazu gehören die meisten unabhängigen Journalisten und sogenannten alternativen Analysten ebenso wie westliche Mainstream-Fake-News-Verlage und eine große Mehrheit der Bevölkerung.

Kommentar des Einsenders
Lieber Herr Bachheimer, dieser Artikel ist der Augenöffner für Viele!

15:57 | WE:  Barr accuses Democrats of 'using every tool' to 'sabotage' Trump

Generalstaatsanwalt William Barr beschuldigte die Demokraten, gegen Präsident Trump einen "verbrannten Krieg" geführt zu haben, um seine Präsidentschaft "zu sabotieren".
Die Ermittlungen der Demokraten gegen Trump und die damit verbundenen Vorladungen sollen seine Präsidentschaft "außer Gefecht setzen", sagte der oberste Beamte des Justizministeriums am Freitag in einer vernichtenden Ansprache an die konservative Föderalistische Gesellschaft.

Abseits aller Anklagepunkte, Vorwürfe und Lügen ..... das Amt des Präsidenten der USA wird auf alle Zeit beschädigt sein. TS

16.11.2019

18:19 | neopresse: General der US-Army erklärt, was sich hinter Q-Anon verbirgt

Vor kurzem wurde der ehemalige General der US-Army, Paul E. Vallely, im kanadischen Radio interviewt. In dem Gespräch ging es neben anderen Themen auch um das Phänomen „Q-Anon“. Die Internet-Plattform Legitim.ch berichtete. Laut Vallely handelt es sich bei Q-Anon um eine Information, die aus einer Gruppe von militärischen Geheimdienstspezialisten mit über 800 Mitarbeitern stammt. Die Geheimdienstspezialisten beraten den US-Präsidenten. Denn Trump hat kaum noch Vertrauen in CIA oder DIA (Defense Intelligence Agency). Der Präsident sei daher auf echte Mitarbeiter angewiesen, die meistens den Special Operations zuzuordnen seien. Q greife hier auf einige seiner Informationen zurück, so Vallely.


13:18 | welt: Weiterer US-Diplomat bestätigt Intervention Trumps

In der Ukraine-Affäre hat ein weiterer US-Diplomat eine direkte Intervention von US-Präsident Donald Trump mit dem Ziel, juristische Schritte gegen den demokratischen Präsidentschaftsbewerber Joe Biden und dessen Sohn Hunter zu erzwingen, bestätigt. Der US-Nachrichtensender CNN veröffentlichte in der Nacht zum Samstag Aussagen des Diplomaten David Holmes bei Anhörungen im US-Repräsentantenhaus. Holmes sagte demnach aus, dass er am 26. Juli in einem Restaurant in Kiew ein Telefonat Trumps mit dem US-Botschafter bei der EU, Gordon Sondland, mithörte.

Trump hats gehört, seine Meinung getwittert - der Maistream (ganz vorne dabei weider einmal der ORF) ist wieder einmal empört. Des Recht zur freien Rede gilt offensichtlich NICHT für einen US-Präsidenten! Noch dazu, wenn die andere Seite der USA sich in der Ukraine mit Millionen ausstaffiert haben, der Präsident jedoch an den Pranger gestellt wird! Widerliche Show der US-Linken! TB

07:13 | SPON:  Die perfekte Zeugin

Die Ex-Botschafterin der USA in der Ukraine, Maria Yovanovitch, legt vor dem US-Kongress offen, mit welchen Methoden Präsident Trump und seine Helfer arbeiten. Ist das die Wende bei der Impeachment-Untersuchung? Da sitzt sie, kerzengerade. Alle Augen sind in dem großen Sitzungssaal im US-Kongress auf sie gerichtet: Maria Yovanovitch, die frühere amerikanische Botschafterin in der Ukraine, die im vergangenen April von Präsident Donald Trump unter fragwürdigen Umständen von ihrem Posten abberufen wurde.

So ein Theater .... früher hat man einfach ein Cabrio aus dem Fuhrpark genommen und ist nach Denver gefahren .... oder eine Loge in der Oper gebucht. Die Amis werden auch schon langweilig. TS

15.11.2019

19.55 | fox:  Roger Stone found guilty on all counts in trial stemming from Mueller probe

Der Trump-Vertraute und GOP-Agent Roger Stone wurde in allen sieben Fällen der Behinderung für schuldig befunden, als er am Freitag vor dem Kongress in Washington, DC, Bundesgericht, Zeugen manipulierte und falsche Aussagen machte Ermittlung. Stone wurde beschuldigt, dem Geheimdienstkomitee des Repräsentantenhauses falsche Aussagen über Mitteilungen im Zusammenhang mit WikiLeaks gemacht zu haben, eine Untersuchung der russischen Einmischung während der Präsidentschaftswahlen 2016 im Kongress behindert und Zeugen manipuliert zu haben.


17:31 | fox: LIVE: President Trump Impeachment Hearing - Day 2

16:54 | almasdarnews: Assad says Epstein didn’t commit suicide, he was killed

White Helmets founder James Le Mesurier may have been liquidated by intelligence agents upon the CIA’s instructions or with the agency’s direct participation, Syrian President Bashar al-Assad told Russia’s Rossiya-24 television on Thursday.

17:25 | Dazu passend - ET: Epsteins Bruder: Jeffrey Epstein „war unschuldig“ und beging keinen Selbstmord! TB

13:02 | cnbc: US is the ‘prime market’ for investment in 2020, UBS Chairman Axel Weber says

“The U.S. generally when you look at the outlook for growth is more positive than it is for Europe,” UBS Chairman Axel Weber told CNBC’s Joumanna Bercetche at the UBS European Conference in London on Wednesday. Expectations of a so-called “phase one” trade deal between the two economic giants have been rising in recent weeks, supporting stocks and riskier assets. The dollar index was marginally higher on Wednesday, trading at 98.366 against of basket of six major currencies, up almost 0.1% on the day.

Die USA mögen wirtschaftlich nur einäugig sein, doch viele der alternativen Märkte, so auch die EU, sind auf beiden Augen blind, wesegen die USA auch 2020 das Königszepter schwingen werden. Für Trump sind das natürlich gute Nachrichten. AÖ

11:27 | ET: Willy Wimmer: Generalmobilmachung in Washington – Lage: Alarmstufe Rot

Am 13. November begannen in Washington, von langer Hand geplant, die öffentlichen Anhörungen im Repräsentantenhaus des US-Kongresses, die auf Betreiben der Demokraten zu einem Amtsenthebungsverfahren gegen den amerikanischen Präsidenten Trump führen sollen.

09:01 | tgp: GENERAL FLYNN GETS JUSTICE: Turkey’s Erdogan Provided President Trump Documents on Terrorist General Flynn Wrote About Connected to Obama and the Clinton Foundation!

Kommentar des Einsenders
Beweise!! Wenn's stimmt... Ein schönes Beispiel wie man erfolgreich einen Staat (die Steuerzahler!) melken kann!! Eine Hand wäscht die andere, in den USA auch "Pay for Play" genannt. Mal abwarten was da noch draus wird....

Apropos Hillery Clinton (=HRC)... Der frühere Clinton-Berater Doug Schoen gab Hillary Clinton am Dienstag gezielte Ratschläge, bezüglich ihrer möglichen Teilnahme an der Präsidentschaftswahl 2020: "Geh nach Hause“ und „halt den Mund“. Schoen war zu Gast in Fox News '"The Ingraham Angle", als er den Rat gab.
www.truepundit.com, Link: https://truepundit.com/former-clinton-adviser-offers-advice-to-hillary-go-home-shut-your-mouth/
Bekommt da jemand den gutgemeinten Rat den Ball lieber mal flach zu halten?
Folgendes Zitat schreibt man ihr (HRC) ja zu: "If Donald Trump won the 2016 presidential election, 'We're all going to hang from nooses"

11:28 | Barbarossa
An alle, die es scheuen englische Artikel anzufassen, dem lege ich diesen Übersetzer ans Herz. Und ich bitte alle, das zu tun, denn was da in diesem Artikel steht hat Sprengkraft. Einfach Copy and Paste ... DeepL

06:21 | SPON:  Trump will Steuererklärung vom höchsten Gericht schützen lassen

Der US-Präsident wählt im Kampf um seine Steuererklärung die maximale Eskalation: Nun soll der Supreme Court entscheiden, ob Donald Trump die Papiere herausgeben muss. Es könnte ein historisches Urteil werden.

14.11.2019

19:47 | Tagesereignis:  USA – Impeachment? Nicht mit diesen „Zeugen“!

Wie erwartet, war die erste Anhörung von „Zeugen“ bei der Anhörung zur Vorbereitung eines Impeachments gegen den amerikanischen Präsidenten, Donald Trump, ein Possentheater. Wer nimmt das eigentlich ernst, wenn die amerikanischen Gesetzesgeber im Kongress im letzten Moment die Gesetze biegen, nein, natürlich ändern, als ein Whistleblower“ auftauchte“, um ihnen aus der Patsche zu helfen.

 

18:20 | World E:  Generalmobilmachung in Washington

Am heutigen Tag beginnen in Washington, von langer Hand geplant, die öffentlichen Anhörungen im Repräsentantenhaus des US-Kongresses, die auf Betreiben der Demokraten zu einem Amtsenthebungsverfahren gegen den amerikanischen Präsidenten Trump führen sollen. Trump ist dem Establishment spätestens seit seiner Wahl zum US-Präsidenten ein Dorn im Auge. Geblendet von der eigenen Arroganz hatte man dessen Wahlsieg nie und nimmer auf dem Schirm. Nun wird also gegen den, der während seiner Präsidentschaft keinen neuen Krieg vom Zaun gebrochen habt, mit den „Impeachment“-Ermittlungen innenpolitisch ganz offiziell der Krieg erklärt.

... und dann kommt Q!  TS

19:10 | Die Leseratte - Da Sie Q schonmal ansprechen:    
Q hat gestern eine Reihe langer Posts abgesetzt. Im ersten fragt er, ob das was auf 8chan gepostet wird vielleicht tatsächlich gefährlich für sie ist oder warum sonst ausgerechnet 8chan attackiert wird? Wir würden gerade die größte öffentliche Desinformationskampagne ever erleben. Er postet ein pdf, einen Brief an Rosenstein, in dem die Machenschaften der Dems in der Ukraine beschrieben werden, unter Nennung der Namen, um dafür zu sorgen, dass die Ukraine sich in die US-Wahlen einmischt zugunsten von Hillary, mit genauer Beschreibung, wie das erreicht werden sollte, dass z.B. Manafort diskreditiert wird etc. Q fragt darunter nach den Gemeinsamkeiten von Pelosis Sohn, Kerry's Sohn, Romney's Sohn, Biden's Sohn. Er verweist auf die Ukraine und auf Energie. Es folgen Links auf ein Video und ein Dokument, die sich beide mit dem machenschaften von Pelosis Sohn befassen, mit dem Hinweis: Follow the family. Dann folgt ein Musikvideo mit einem flammenden Aufruf darunter, auf Gott zu vertrauen im Kampf gegen das Böse (verkürzt gesagt).

Kurz gesagt: Die Dems wühlen jetzt im Dreck und versuchen, mit lächerlichen Behauptungen einen Grund für ein Impeachment zu konstruieren, während im Hintergrund Fakten über die Strippenzieher bzw. deren Familie gesammelt werden, die tatsächlich Dreck am Stecken haben - und zwar ausgerechnet in Bezug auf die Ukraine. Es ist also wohl geplant, dass die ganze Angelegenheit den Dems auf die Füße fällt und sie anschließend selbst auf der Anklagebank sitzen. Hoffen wir mal, dass es klappt.

 

15:16 | ET: Trump optimistisch: Handelsabkommen mit China könnte diesmal funktionieren

China hat sich in der Vergangenheit immer wieder nicht an getroffene Vereinbarungen gehalten. Das führte zu hohen Zöllen auf chinesische Waren. US-Präsident Trump ist trotzdem optimistisch, dass ein Deal diesmal funktionieren könnte.


15:00 | WE:  Stalled budget talks in Congress already taking toll on military readiness, modernization

DER SCHADEN WIRD GESCHEHEN: Die in dieser Woche angekündigte Vereinbarung, die Regierung durch eine weitere andauernde Resolution für weitere fünf Wochen zu finanzieren, verhindert ein störendes Herunterfahren der Regierung, vertieft jedoch die Haushaltslücke des Pentagons in einer Weise, die nach Ansicht der Regierung möglicherweise bald nicht mehr rückgängig gemacht werden kann Repoublican im Streitkräfteausschuss des Repräsentantenhauses.

08:36 | Twitter:  Michael Coudrey ‏

Leaked documents from the Ukrainian General Prosecutor’s office indicate complex money transfers from foreign sources into the control of a “slush fund” owned and operated by Devon Archer, John Kerry Senior, John Kerry Junior, Heinz Jr, and Hunter Biden.  
Heinz Jr. ist aus der "Ketchup Heinz" Familie, Devon Archer ist ein ehemaliger Wahlkampfmanager des damaligen US-Außenministers John Kerry und Mitglied der demokratischen Partei in den USA.

Leser Kommentar:
Die Schlinge zieht sich zu für einige große Namen...

13:25 | Leser Kommentar:  
John Kerry ist mit der Witwe des Ketcup-Königs verheiratet:
Simone Wendel, eine entfernte Trump-Verwandte stellte im Januar 2016 die Dokumentation "Kings of Kallstadt" fertig. Ein Film über ihren Heimatort - und dessen berühmte Söhne (Heinz, also Heinz-Ketchup, und Trump). Vor Wendels Kamera sagte Donald Trump: "Mein Großvater Frederik Trump wanderte 1885 in die Vereinigten Staaten aus. Sie kamen aus Deutschland.“ Die Familie Heinz auch!

 

06:51 | BAZ:  Botschafter belastet Trump – Präsident schlägt verbal zurück

Am Mittwoch wurden erstmals Anhörungen im Impeachment-Verfahren live übertragen.
Die Zeugen William Taylor und George Kent haben ausgesagt, dass Trump Druck auf die Ukraine ausgeübt hat.
Karrierediplomat Taylor führt aus, dass es zwei Kanäle der US-Politik in der Ukraine gegeben hat: den offiziellen und einen inoffiziellen, den Trump nutzte, um seinen persönlichen Interessen nachzugehen.

Der Live-Ticker zum Nachlesen ..... wie diese ganze Show läuft zeigt sich anhand der Aussage von Mike Quigley zu den Zeugen (wo einige nie mit Trump interagiert haben) ..... "Hörensagen viel besser als direkte Beweise sein können" und dass "unzählige Menschen wegen des Hörensagens verurteilt worden sind, weil die Gerichte dies getan haben routinemäßig erlaubt und erschaffen, brauchte Ausnahmen zum Hörensagen."  Anhand dieser Aussagen ist klar zu erkennen ... wie fair diese Sache abläuft. TS
Link:  https://www.foxnews.com/politics/house-impeachment-hearings-trump-moderate-democrats

13.11.2019

19:50 | TheHill:  Schiff: Trump risks 'irrevocably' altering federal balance of power

Der Vorsitzende des House Intelligence Committee, Adam Schiff (D-Calif.), Sagte, Präsident Trump laufe Gefahr, das föderale Kräfteverhältnis „unwiderruflich“ zu verändern.
"Wenn der Präsident einfach jede Kontrolle ablehnen kann, insbesondere im Rahmen eines Amtsenthebungsverfahrens, wird sich das Kräfteverhältnis zwischen unseren beiden Regierungszweigen unwiderruflich ändern", sagte Schiff am Mittwoch in seiner Eröffnungsrede zur ersten öffentlichen Amtsenthebung.

18:30 | WE:  Steve Bannon: Pelosi’s impeachment strategy is ‘actually quite brilliant'

Der frühere Stratege des Weißen Hauses, Steve Bannon, applaudierte der Sprecherin des Hauses, Nancy Pelosi, für die Untersuchung der Amtsenthebung gegen Präsident Trump.
"Ich bin ideologisch nicht mit ihr einverstanden, aber ich denke, Nancy Pelosi ist eine Meisterin der politischen Kriegsführung. Ich denke, strategisch gesehen, ist das, was sie aus ihrer Sicht getan hat, wirklich brillant", sagte Bannon gegenüber CBS News .

Meine Oma sagte immer .... "De Heandl wern auf dNocht im Stoi zöht!"  auf Deutsch .... Schauen wir mal. TS

14:37 | FAZ:  Muss der Hersteller der Tatwaffe für einen Amoklauf büßen?

Hinterbliebene ermordeter Kinder dürfen den Waffenhersteller Remington verklagen, der das Sturmgewehr des Sandy-Hook-Attentäters gebaut und martialisch beworben hatte. Das hat der Supreme Court entschieden. Die Folgen sind unabsehbar.

Da kann Amerika ja froh sein, dass die bislang, gegenwärtigen und zukünftigen Krieg nicht beworben werden ..... TS

14:10 | ET:  Hillary Clinton: Kandidatur für das Präsidentenamt im Moment „absolut nicht“ Teil ihrer Pläne

Hillary Clinton sagte, dass eine Kandidatur für das Präsidentenamt im Moment „absolut nicht“ Teil ihrer Pläne sei, dabei hat sie es jedoch nicht ganz ausgeschlossen.
„Wie ich schon sagte, sag niemals, nie, nie, nie“, antwortete Clinton BBC Radio 5 Live am Dienstag, als sie gefragt wurde, ob sie eine neuerliche Kandidatur in Erwägung ziehe. „Ich werde Ihnen aber sagen, dass ich unter enormem Druck von vielen, vielen, vielen Menschen stehe, darüber nachzudenken“, sagte sie.

 

10:28 | tagesereignis: USA: Heute Livestream Impeachment – Republikaner fordern Einsicht in Beweise – deutsche Übersetzung

Am heutigen Mittwoch beginnt das Impeachment-Verfahren gegen den amerikanischen Präsidenten, Donald Trump, mit einer öffentlichen Anhörung. Die Gründe dazu haben sich bisher kaum jemanden erschließen können, aber hauptsächlich geht es hier wohl um den Vorwurf, Donald Trump habe Zuschüsse für die Ukraine zurückgehalten, damit die einen Fall untersuchen sollen, in den der Sohn von Joe Biden, Hunter, verwickelt ist, der bei einer großen ukrainischen Gesellschaft für monatlich 50.000 Dollar im Vorstand sitzt.

09:12 | ET:  Anwalt des „Whistleblowers“ ist Soros-Aktivist: „Staatsstreich im Gange – Amtsenthebung wird folgen“

Der Anwalt des „Whistleblowers“ Eric Ciaramella, Mark Zaid, ist ebenfalls ein langjähriger Anti-Trump-Aktivist mit seiner eigenen NGO und Verbindungen zu John Podesta und George Soros. Interessanterweise twitterte Zaid bereits 2017 von einem „Staatsstreich“.  Facebook und YouTube blockierten alle Posts und Videos, die den Namen des CIA-Angestellten Eric Ciaramella enthielten, der am 12. August eine offizielle Beschwerde gegen den US-Präsidenten verfasst hatte


06:40
 | SPON:  "Wir müssen Trump besiegen"

Michael Bloomberg plant offenbar für die Demokraten als Präsident zu kandidieren, er reichte im zweiten US-Bundesstaat die nötigen Unterlagen ein. Kritik an dem Milliardär kommt nun vor allem aus der eigenen Partei.

Mit soviel Kohle im Hintergrund kann man nur für die einfachen Leute ins Rennen gehen ..... wetten der Spruch kommt ..... "Das Land hat mir soviel gegeben und jetzt möchte ich es den Leuten zurück geben!"  TS


15:28 | Leser-Kommentar zum grünen Sandy Greenberg-Kommentar von gestern (17:59)

ich weiss, Ihr Ösis habt so Euere Gedanken, die man auch als Wiäner Schmäh bezeichnete, was ich auch immer an Euch so mochte. Nun als
Wetteinsatz eine "BUBIBEKOPFTE" Sandy als Cover-Girl eines Magazins in den Ring zu werfen?!? Wer braucht denn das heute noch?!?!!! Früher lag
so etwas VERSTECKT bei einigen Leuten unter dem Bettlaken etc. (ich bin in der Ost-Zone aufgewachsen, da gab es nur "künstlerische Aktfotos)
;-) Heute ist doch soetwas überall im NET zu finden. Komm jetzt bitte nicht auf den Gedanken, ich würde soetwas im NET suchen. Ich weiss es
aus vielen Artikeln und dem NET, wenn Menschen darüber berichten, wenn es um unsere "Freunde" geht, die man Päderasten etc. nennt oder
Unternehmen betreiben wie NXVIM etc. . Vielleicht hatten diese Leute ja in jungen Jahren auch solche Wi...vorlagen unter der Bettdecke.

Krimineller ist es schon bei ner Platte von R. Fendrich!!! Wie kommt solch ein frecher Ösi dazu Tips zu geben, dass man seine Kohle auf den
Bahamas anlegen sollte!? Wer tanzt jetzt alles diesen Tango Korrupti? https://www.youtube.com/watch?v=RhZKGlDQXr8

Ach Thomas, wir sollten mit Wetten, die die Geo-Politik betreffen, sehr, sehr vorsichtig sein. Ich selbst wage keinen Gedanken darüber zu
äussern, weil man als "normal Sterblicher" absolut keinen Durchblick erlangt. Wir können uns nur Ängsten und Hoffnungen hingeben. Selbst
ausgesprochene Gedanken schon allein im Familienkreis, wo man einen jahrzehntelang kennt, können zu Feindlichkeiten führen. Leider spreche
ich auch immer aus eigener Erfahrung.

Ich bleibe somit beim Tango Korrupti, und freue mich über diesen frechen Song. Ich mag Fendrich, will unbedingt die Platte! Dummerweise bin ich
kein Spieler und wette deshalb auch nicht. Aber ich habe Scheiben von ihm ;-) ätsch

12.11.2019

17:59 | tagesereignis: QAnon: Anklagen kommen noch 2019

Zurückblickend gab es von QAnon, der damals noch als Anonymous schrieb, bereits im Oktober 2017 eine ähnliche Andeutung, Hillary Clinton betreffend. Der genaue Tag sowie die Uhrzeit wurden damals genannt. Aber bei dem Gerangel mit den Cops hat sich Frau Clinton dann wohl den Zeh gebrochen, denn fortan lief sie mit einem orthopädischen Stiefel herum, hinter dem man konspirativ flüsterte, da drin sei eine elektronische Fußfessel versteckt.

Wetten daß nicht? Mein Einsatz: 1 Fendrich LP und ein Playboyheft (Juni 1987) mit der bezaubernd bubibekopften Sandy Elizabeth Greenberg als Centerfold)! TB

17:25 | SS76: NXVIM Is a Worldwide Op

Min. 11.00 ist mir auch aufgefallen. Deshalb bin ich froh, dass es SPACESHOT auch veroeffentlicht!

14:12 | patriot hour: Gitmo At Full Capacity Intel Report

Kommentar des Einsenders
Obama, Kerry?

Ich habe den Glauben daran verloren, dass einer der Großen "Obama, Kerry oder Hillary" einwandern wird! TB

11:22 | qtm: Q ist wieder da

Kommentar des Einsenders
Q ist wieder da. Na wollen wir mal hoffen!

Bin skeptisch! Q benimmt sich wie dereinst Jörg Haider "Bin da, bin weg, bin wieder da"! Warum? TB

12:15 | Leser-Kommentar
(1) eine informative Anmerkung zu ihrem Kommentar (Beitrag: Q ist wieder da):
Hinter den Kulissen tobt ein Cyberkrieg gegen die Plattform 8chan - jetzt 8kun.us - mit heftigen DDoS-Attacken sowie einer Verleumdungsschlacht gegen den Inhaber James Watson seitens des 8-chan-Vorbesitzers Fredrick Brennan, gegen den Watson jetzt Klage eingereicht hat. Kurz - das Haider-hafte Betragen des Q ist eher den genannten Umständen geschuldet als etwaigen Extravaganzen des Q. Ist die Plattform mal wieder lahmgelegt, kann er nichts mitteilen!

(2) Easy: Wenn versucht wird, jemanden auszuknipsen - und da mag es Parallelen zwischen Haider und Q geben - dann kämpft derjenige dagegen,
mit wechselndem Erfolg.
Da - grad gewonnen.
Weg - grad verloren.
Es demjenigen (als zB mangelnde Zuverlässigkeit) vorzuwerfen ist ein Erfolg für die Gegenseite - wo sie durchaus auch mit drauf hinzielt...

12.11.2019

06:49 | ntv:  Trump verschont vorerst deutsche Autobauer

Erheben die USA Strafzölle auf EU-Autos, könnten auf deutsche Hersteller wie VW, BMW und Daimler Milliardenkosten zukommen. Am Donnerstag sollte die Entscheidung fallen. Doch scheint es sich US-Präsident Trump erneut anders überlegt zu haben. US-Präsident Donald Trump wird offenbar seine Entscheidung über Autozölle für EU-Importwagen wahrscheinlich abermals verschieben.

Trump spürt es, bei der EU und der deutschen Gehorsamkeit kann man noch einiges für die USA herausholen. TS

11.11.2019

19:35 | Focus: Trump kann sein Glück kaum fassen: Seine wichtigsten Wahlhelfer sitzen bei Demokraten

Donald Trumps eifrigste Wahlhelfer sitzen im Lager der Demokraten. Noch nie hat ein extrem linker Kandidat eine amerikanische Präsidentschaftswahl gewonnen – von Weltkriegspräsident Franklin D. Roosevelt über JFK, Bill Clinton bis Barack Obama zogen ausschließlich Männer der Mitte ins Weiße Haus ein.


12:22 | wolfstreet: The State of the American Debt Slaves, Q3 2019

Paying the University-Corporate-Financial Complex and the big bifurcation.

Manchmal frage ich mich schon, wie das Werkl in den USA überhaupt noch laufen kann. Doch es läuft, und das meistens auch noch besser als in der EU, selbst besser als in den EU-Ländern mit vergleichsweise hohen Wachstumsraten. AÖ

10:27 | gloriatv: Das Video mit Donald Trump ist der Knaller

11:37 | Dazu passend - White house Brief: Trump snaps at media! TB

10:30 | sp: Pelosi Dem's Death Knell

Pelosi is starting to meltdown. Colbert Show didnt help. Schifty Schiff and the rest of the monkeys (Clapper, Brennan, Hill..etc) assisted her demise.


09:25
 | ET: Nikki Haley Claims Tillerson, Kelly Tried to Recruit Her to ‘Save the Country’ by Undermining Trump

Nikki Haley, die frühere US-Botschafterin bei den Vereinten Nationen, sagte, zwei der ehemaligen leitenden Berater von Präsident Donald Trump hätten versucht, sie dazu zu bringen, ihn zu untergraben.
Haley sagte, der ehemalige Außenminister Rex Tillerson und der ehemalige Stabschef des Weißen Hauses, John Kelly, hätten beide versucht, sie dazu zu bringen, um an dem Präsidenten herumzuarbeiten. "Kelly und Tillerson haben mir anvertraut, dass sie, als sie sich dem Präsidenten widersetzten, nicht unhöflich waren, sondern versuchten, das Land zu retten", schrieb Haley der Washington Post zufolge in einem Memoirenschreiben .„Es waren ihre Entscheidungen, nicht die des Präsidenten, die im besten Interesse Amerikas lagen , sagten sie. Der Präsident wüsste nicht, was er tat “, fuhr sie fort. In einem Fall erinnerte sie sich an eine Meinungsverschiedenheit mit Tillerson und Kelly während eines Oval Office-Treffens über den Vorschlag, dass die Vereinigten Staaten die Agentur der Vereinten Nationen, die Palästinenser unterstützt, nicht finanzieren sollten. Haley sagte jedoch, dass sie die Unterstützung der Nahost-Gesandten der Trump-Administration hatte. ...

09.11.2019

18:04 | sputnik: USA mahnen Serbien: Kooperation mit Russland zieht Sanktionen nach sich

Die Leseratte
Die Gesetze der USA gelten halt weltweit für alle Länder! Wer sich nicht daran hält, wird bestraft. Da die USA sich die größte Mühe geben, Russland vom Balkan zu verdrängen, bedrohen sie jetzt Serbien mit Sanktionen, falls diese Militärtechnik in Russland kaufen. Wenn ich die Aussage des serbischen Präsidenten korrekt lese, hat er allerdings - in diplomatischer Sprache - gesagt: Ihr könnt uns mal ...


17:05
 | lion: Die USA in der Schuldenfalle: Soros & Demokraten wollen die Staatsschulden verdoppeln

08.11.2019

19:37 | FoxNews:   'Coup has started,' whistleblower's attorney said in 2017 posts calling for impeachment

Mark Zaid , einer der Anwälte, der den Whistleblower der Geheimdienste im Zentrum der laufenden Amtsenthebungsuntersuchung der Demokraten vertrat, twitterte im Januar 2017 auffällig, dass ein "Putsch" begonnen habe und dass "Amtsenthebung letztendlich folgen werde".
Dann, im Juli 2017, bemerkte Zaid: "Ich gehe davon aus , dass @CNN eine Schlüsselrolle bei @realDonaldTrump spielen wird, wenn er seine volle Amtszeit als Präsident nicht beendet." Ebenfalls in diesem Monat twitterte Zaid: "Wir werden ihn loswerden, und dieses Land ist stark genug, um selbst ihn und seine Anhänger zu überleben."

 

8:45 | bielmeiersblog: US-Wirtschaft profitiert von steigenden Schulden, ein Beispiel für andere Länder?

In Deutschland ist eine hitzige Debatte über die Sinnhaftigkeit der Schuldenbremse entbrannt. Dabei bietet die jetzige Regelung der Regierung eigentlich genug Flexibilität, diese möchte man aber nicht nutzen. In den USA geht man dagegen einen völlig anderen Weg, was zu einer deutlichen Ausweitung des Defizits im staatlichen Haushalt geführt hat. Insbesondere die Steuersenkungen und wachsende Sozialkosten haben die Lücke im US Bundeshaushalt deutlich vergrößert.

6% Budgetdefizit für 2,3% Wirtschaftswachstum ist - in den Worten von Donald Trump - dann doch eher kein "best deal ever". Außer natürlich, Trump will sich damit seine Wiederwahl sichern. AÖ

06:51 | spon:  US-Diplomat erhebt schwere Vorwürfe gegen Trumps Anwalt

"Kampagne voller Lügen": In den Ermittlungen zu einer möglichen Amtsenthebung Donald Trumps hat ein hochrangiger Diplomat ausgesagt - er wirft Rudolph Giuliani vor, massiv gegen die US-Botschafterin in Kiew vorgegangen zu sein. Es ist die nächste Aussage in den Untersuchungen zu einem möglichen Amtsenthebungsverfahren gegen Donald Trump - und es ist die nächste schlechte Nachricht für den US-Präsidenten.

Ich kenne keinen Menschen auf dieser Welt, der den Anwalt der Gegenseite mag, man tut sich zuweilen schon mit dem eigenen Anwalt schwer. (Ausnahme der Hausjurist .... unser Hausjurist!!!!!!!)  TS

07.11.2019

20:08 | inn: Bolton: I'll testify in impeachment probe - if court orders me

Der frühere nationale Sicherheitsberater der USA, John Bolton, ist bereit, vor dem Kongress in den Amtsenthebungsverfahren gegen Präsident Donald Trump auszusagen - wenn ein Gericht über eine Kongressvorladung entscheidet, berichtete die Washington Post am Donnerstag. Trump feuerte Bolton im September in einem Tweet unter Berufung auf Meinungsverschiedenheiten an. Anonyme Quellen gaben an, Bolton sei zutiefst unzufrieden mit dem Druck, den Trump auf die Ukraine ausübte, um den früheren Vizepräsidenten Joe Biden zu ermitteln, der im Mittelpunkt der Amtsenthebungsverfahren gegen Trump steht. Laut dem Bericht wird Bolton der demokratischen Untersuchung nicht nachkommen, ohne dass ein Gerichtsurteil über den andauernden Verfassungsstreit zwischen der Trump-Administration und dem Kongress gefällt wird.


18:30 | foxnews: Coup has started,' whistleblower's attorney said in 2017 posts calling for impeachment

Mark Zaid , einer der Anwälte, der den Whistleblower der Geheimdienste im Zentrum der laufenden Amtsenthebungsuntersuchung der Demokraten vertrat, twitterte im Januar 2017 auffällig, dass ein "Putsch" begonnen habe und dass "Amtsenthebung letztendlich folgen werde".
Dann, im Juli 2017, bemerkte Zaid: "Ich gehe davon aus , dass @CNN eine Schlüsselrolle bei @realDonaldTrump spielen wird, wenn er seine volle Amtszeit als Präsident nicht beendet." Ebenfalls in diesem Monat twitterte Zaid: "Wir werden ihn loswerden, und dieses Land ist stark genug, um selbst ihn und seine Anhänger zu überleben."
Zaid versicherte seinen Twitter-Followern, dass "wenn einer fällt, werden zwei weitere ihren Platz einnehmen", und bezog sich anscheinend auf Mitarbeiter der Trump-Administration, die sich dem Weißen Haus widersetzen. Zaid versprach, dass der "Coup" in "vielen Schritten" stattfinden würde.
Die Tweets, die kurz nachdem Präsident Trump die damals amtierende Generalstaatsanwältin Sally Yates entlassen hatte, weil sie die Bundesgesetze nicht vor Gericht verteidigt hatte, dürften die Besorgnis der Republikaner schüren, dass die Beschwerde des anonymen Hinweisgebers mit Parteilichkeit behaftet ist. Trumps Anruf beim ukrainischen Führer, der Gegenstand der Beschwerde ist, erfolgte im Juli 2019.

13:10 | wcpo: Kentucky Gov. Matt Bevin officially challenges vote, cites history of vote fraud

Die US-Korrespondentin
In Kentucky koennte es zu einer Nachzaehlung der Stimmen kommen und evtl. muess die Wahl wiederholt werden. Es haben sich Waehler beschwert, dass einige Wahllokale vorzeitig geschlossen hatten oder dass die Waehler aufgefordert wurden, ihren Wahlzettel in die Box zu werfen, ohne vorher gescannt worden zu sein.

8:49 | project syndicate: Is the Global Dollar in Jeopardy?

The US Federal Reserve is right to be concerned, if not worried, about the greenback's dominance of international trade and finance. Fortunately for consumers, growing potential competitive pressure – call it the Libra effect – creates an incentive to make the existing system work better.

Libras größter Vorteil wäre, die instantane Überweisung von Geldbeträgen über alle Ländergrenzen hinweg. Auch wenn die Effektivität von Zahlungssystemen selbstverständlich einen Einfluss darauf hat, welche Währung als Handels- und Reservewährung genutzt wird, so ist sie bei weitem nicht das einzige Kriterium. Abgesehen davon, ist Libra ja keine eigenständige Währung, sondenr ein Währungskorb, in dem der US-Dollar selbstverständlich prominent vertreten ist. Und Trump hätte zudem nichts dagegen, wenn der US-Dollar geschwächt würde. AÖ


06:43
 | spon: Was die Pleite in Kentucky für Trump bedeutet

Zu den immer neuen Enthüllungen in der Ukraineaffäre kommt jetzt auch noch eine Serie von Niederlagen bei regionalen Wahlen hinzu. Donald Trump scheint geschwächt. Aber ist das wirklich so? 

09:24 | Leser-Kommentar
Gestern um 6:42 Uhr war es bei SPON noch "eine bittere Niederlage", heute wird das Resultat schon zur "Pleite" herabgedämpft, derer man sich
aber nicht ganz sicher ist. Hier ist als interessanter Kontrast zur heutigen Meldung von 6:43 Uhr Trumps Tweet zum Thema: "A great evening last night in Kentucky and Mississippi for the Republican Party with 13 BIG WINS, including a Governorship in Mississippi. Congratulations to everyone!"Was er sogleich mit einer übersichtlichen Grafik belegt, siehe Anhang. Niederlagen sehen anders aus! Und der fehlende Gouverneurs-Posten in Kentucky ist bloß ein noch zu erledigender Punkt auf der Agenda - "to be done". Herrlich, diese Meinungsvielfalt ;-)

Bildschirmfoto 2019 11 07 um 09.25.34

06.11.2019

19:20 | SPON:  US-Demokraten kündigen öffentliche Anhörungen für kommende Woche an

Die Demokraten im Repräsentantenhaus drücken aufs Tempo: Zeugen bei den Ermittlungen für ein mögliches Amtsenthebungsverfahren gegen Donald Trump sollen nächste Woche öffentlich befragt werden.

17:41 | White House: Real Talk: Impeachment Is Going Poorly For Democrats and The Media

A graphic was posted on Sunday’s show that purported to identify how many people in the president’s party voted in support of an impeachment inquiry in the cases of Presidents Bill Clinton and Donald Trump. It accurately noted that 31 Democrats voted in favor of impeachment proceedings for Clinton. But it inaccurately claimed that a single Republican had voted in favor of House Speaker Nancy Pelosi’s impeachment rules last week.

06:42 | SPON:  Trumps Republikaner kassieren bittere Niederlage in Kentucky

Kentucky gilt als stramm konservativ, 2016 gewann Donald Trump haushoch: Doch bei der Gouverneurswahl triumphierte nun ein Demokrat. Auch in anderen Bundesstaaten lief es mies für die Republikaner. och am Abend vor der Wahl hatte Donald Trump auf einer Bühne in Lexington gestanden und für Matt Bevin geworben. Zugleich schickte der US-Präsident eine Warnung mit. Der Amtsinhaber solle bei Kentuckys Gouverneurswahl am Dienstag bloß nicht verlieren.

Vielleicht kann Q uns das erklären ;-) .... TS

05.11.2019

19:22 | jouwatch: Trump Impeachment: Demokraten auf dem Weg in ein Desaster?

Während die Propagandapresse hierzulande sicher ist, dass Trump dank des möglicherweise bevorstehenden Amtsenthebungsverfahrens nicht mehr lange US-Präsident sein wird, werden in Amerika warnende Stimmen laut. Das Ganze könne „im Desaster“ für die Demokraten enden, erklärte nun der führende Rechtsexperte auf dem Gebiet der Amtsenthebungsverfahren Ross H. Garber.

13:15 | ss76: Trump Rally”17” / Schiff to be fact witness in impeachment/ Paris accord

President Trump rally in Kentucky tonite, he said 5 years 9 years 13 years, had a long pause and then said how about 17 years. Schiff to be called as witness as his office has contact with whistleblower. Love to see that. Don’t forget 9am Project Veritas. Youtube and twitter

09:17 | anti-spiegel: Der wahre „Ukraine Skandal“

Im sogenannten „Ukraine-Skandal“ berichten deutsche Medien nur über das, was ihnen ins Kalkül passt. Daher ist es interessant, worüber im Zusammenhang mit diesem „Skandal“ in Deutschland eher nicht berichtet wird. Die Medien in Deutschland berichten über den „Ukraine-Skandal“ ausgesprochen einseitig. Alles, was angeblich Trump belastet, wird breitgetreten, auch wenn es von Anfang offensichtlich unwahr ist. Es geht ausschließlich darum, Trump in ein schlechtes Licht zu rücken. Dafür gäbe es genug Gründe, der „Ukraine-Skandal“ gehört jedoch nicht dazu.

Natürlich wissen wir nicht, was wirklich in Washington vorgeht und vorging. Aber die Verbissenheit der Democraten in diesem Falle ist höchst bemerkenswert und das Bauchgefühl des Beobachters meint, dass hier ganz übles Schindluder mit der Demokratie getrieben wird! TB


06:48 | SPON:  Eine Umfrage schockt die Demokraten

Die meisten US-Bürger sind unzufrieden mit Donald Trump. Doch ausgerechnet in sechs Schlüsselstaaten für die Wahl 2020 kann er sich laut einer neuen Erhebung gut behaupten. Eigentlich läuft alles prima für die US-Demokraten, sollte man zumindest meinen. Der Präsident hat mit der Syrien-Politik einen Proteststurm in der eigenen Partei entfacht.

Wie können US-Bürger unzufrieden sein und Trump trotzdem in sechs Schlüsselstaaten die Nummer Eins sein? Das geht nur in den Medien ....... wo die Realität von Tschurnalisten verleugnet wird. TS

04.11.2019

19:16 |  Qlobal-Change:  Q ist wieder da - von Michi Michel Berger

Tja jetzt ist Q wieder da ...... und?  TS

13:11 | büso: Trump-Impeachment wird zum Bumerang - "Whistleblower" war CIA-Ukraine-Agent?

09:20 | wolfstreet:  US National Debt Passed $23 Trillion, Jumped $1.3 Trillion in 12 Months

The US gross national debt – the sum of all Treasury securities outstanding – passed another illustrious milestone, $23.01 trillion, the US Treasury department disclosed on Friday. And it got there at lightning speed just eight months after having passed the illustrious milestone of $22 trillion on February 11. Over the past 12 months, the US national debt has jumped by $1.33 trillion – and these are the good times, and not a financial crisis when everything goes to heck:

Ein Budgetdefizit von fast 5% bei einem Wirtschaftswachstum von mehr als 2% ist schon eher außergewöhnlich und ein fiskalpolitischer Irrsinn. Allerdings, solange der Rest der Welt weiterhin US-Dollar und Treasuries in großem Stil nachfragt, ist das kurz- und mittelfristige Risiko derartiger Budgetdefizitie überschaubar. Nur ist es wirklich sinnvoll, dass der Krug solange zum Brunnen geht, bis er dann schlußendlich bricht? AÖ

 

03.11.2019

19:29 | fox: Steve Bannon predicts Trump impeachment fallout in Fox News exclusive

Former Trump chief strategist Steve Bannon goes one-on-one with Maria Bartiromo to talk Republican resistance to House Democrats' impeachment push, and who he thinks should testify in the public inquiry

Bisher hatte ich die impeachment-Drohungen nicht ernst genommen, aber wenn der alte Fuchswas sieht, muß man fast ...! TB

13:16 | bbb: WBA v017 - Two Years of ... Boom

Kommentar des Einsenders
..aber wer es sich trotzdem antut, bekommt einen ungefähren Eindruck der gewaltigen Dimension der Operation Q/Trump...
Stell dir vor, hinter den Kulissen tobt ein erbitterter Krieg im Sinne der manipulierten Menschheit und (fast) keiner bekommt etwas davon mit...
..und stolpert bitte nicht gleich wieder über die paar wenigen Unkorrektheiten in Veikkos Gesamtanalyse, denn es gibt im Land der extrem manipulierten Schlafschafe keinen besseren Insider als ihn !!
In den USA dagegen ist die "Truther-Dichte" mittlerweile phänomenal....während man in Germany noch tief, tief schläft...


11:06 | pps: "Keine endlosen, verrückten Kriege mehr"

Trump warf in dieser Pressekonferenz dem Tiefen Staat - der Vereinigung von Kriegstreibern in beiden großen Parteien sowie dem militärisch-industriellen Komplex und den Geheimdiensten zum ersten Mal ganz unverblümt und unter aller Augen den Fehdehandschuh hin und erklärte ein Ende der "endlosen, verrückten Kriege".
Trumps Kriegserklärung ging völlig unter. Dabei hat sie es richtig in sich. Er habe auf Basis seines Versprechens, "die Soldaten nachhause zu bringen, Wahlkampf geführt ... und das werde er jetzt tun. "Manche Leute, ob Sie die nun den militärisch-industriellen Komplex nennen oder mehr, die wollen, dass wir uns dort (im Ausland) weiter engagieren. Als eines der Probleme in diesem Zusammenhang (im Streit mit dem Tiefen Staat) bezeichnete Trump "diese Hexenjagd gegen mich". Damit meinte er das anlaufende Amtsenthebungsverfahren.

12:12 | Leser-Anmerkung zum Beitrag unter "USA um 11:06 Uhr"
Trumps Feststellungen und Ankündigungen sind zwar zutreffend und wären ein Segen für die von den USA seit Jahrzehnten geschundenen Menschen und Staaten - sein Handeln deckt sich eindeutig jedoch bisher leider nicht damit. In dem Zusammenhang halte ich die Analyse unter "Zentralbanken, IWF u. ESM" vom 02.11.19 um 9:26 Uhr für bemerkenswert; sie mahnt zu wohlwollend-kritischer Distanz gegenüber Trump.

12:32 | Leser-Anmerkung
vielleicht hilft manchmal nur ein Blick (Klick) auf Qlobal Change etc, ( hier zB. https://www.youtube.com/watch?v=0T3Y7tifQ4w ) um ein bischen Verstehen zu erzeugen. Auch ich bin so verdammt ungeduldig, möchte, dass "endlich etwas geschieht"! Aber: Schauen wir einfach nur mal 2-3 Jahre zurück. Hätte sich jemand nur so eine Entwicklung vorstellen können?
Wenn vor 2-3 Jahren vom Deep State sprach, der wurde doch als "Verschwörungstheoretiker", respektive als Wahnsinniger dargestellt. In diesem Sinne: Trust the Plan, WWG1WGA!!! Diese Schei.. Geduld, die man jetzt haben muss ...Lieber Thomas, alles Gute an Dich und Dein Team


09:33
 | zeit: Drei Kinder, zwei Autos, keine Wohnung

Und doch sind umfunktionierte Autos ein vertrautes Bild im King County rund um Seattle, einem der reichsten Bezirke der USA. 12.112 Menschen waren hier im vergangenen Jahr obdachlos. Nur in den städtischen Großräumen New York und Los Angeles gab es mehr Menschen ohne Dach über den Kopf. Wer durch die Innenstadt von Seattle fährt, stößt fast an jeder Straßenecke auf Obdachlose. Diejenigen, die immerhin noch ein Auto haben, nutzen das als Unterkunft.

11:05 | Leser-Zuschrift
Liebes B.com-Team! Ein Seattle-Essay asgerechnet am 3.11.? Zufall oder geniales Markieren?

Just in case! TB

17:47 | Leser-Kommentar
Es ist nicht nur in Seattle so, sondern auch in Denver! Ich war im September geschäftlich in Denver und war mehr als entsetzt, wie viele Obdachlose und Auto-Wohnungen es gibt. Das letzte mal, als ich drüben war, ist 5 Jahre her. Daher war ich auch so geschockt!
Lt. Meiner Geschäftspartner, ansässig in Seattle, kommt das unter anderem auch durch die Legalisierung von Marihuana in beiden Bundesstaaten. Überall, wo man hinkommt, riecht es nach dem Zeug. Aber wehe, Du hast eine normale Zigarette in der Hand, dann drehen sie durch😂😂.
So was von konträr!

02.11.2019

18:47 | sputnik: US-Staatsverschuldung erreicht neues Rekordhoch

Die Staatsverschuldung der USA hat im Laufe von zehn Monaten einen neuen Rekordwert erreicht und ist seit der Amtseinführung von Donald Trump auf etwa 16 Prozent gewachsen, berichtet die Zeitung Hill unter Verweis auf das US-Finanzministerium.

Die Leseratte
Die Staatsverschuldung der USA hat im Laufe von zehn Monaten einen neuen Rekordwert erreicht und ist seit der Amtseinführung von Donald Trump auf etwa 16 Prozent gewachsen, berichtet die Zeitung Hill unter Verweis auf das US-Finanzministerium.

17:51 | tagesereignis: Impeachment – Trump lädt Demokraten zur Lesung des Ukraine-Transkripts am Kaminfeuer ein

„Der Präsident hat nichts getan, wofür man ihn impeachen könnte!“ Der Fraktionsvorsitzende der Republikaner, Kevin McCarthy war sehr aufgebracht, als er vor die Kameras trat, um über das Abstimmungsergebnis zu sprechen, das ein Impeachmentverfahren gegen den amerikanischen Präsidenten, Donald Trump, etwas wahrscheinlicher aussehen lässt.

01.11.2019

10:42 | WhiteHouse: Statement from the Press Secretary

Der Präsident hat nichts falsch gemacht, und die Demokraten wissen es. Nancy Pelosi und die Besessenheit der Demokraten von diesem illegitimen Amtsenthebungsverfahren schadet Präsident Trump nicht; sie schadet dem amerikanischen Volk. Anstatt, sich auf dringende Ausgaben zu konzentrieren, die sich auf das reale Leben der Familien, wie das Verringern der Waffengewalt, das Überschreiten des USMCA, das Verbessern des Gesundheitswesens, das Senken der verschreibungspflichtigen Drogekosten, das Sichern unseres südlichen Randes und das Modernisieren unserer alternden Infrastruktur auswirken, wählen die Demokraten jeden Tag, um Zeit auf einer Scheinanklage zu verschwenden - ein unverhohlener parteigängerischer Versuch, den Präsidenten zu zerstören.

31.10.2019

21:36 | kopp: Bannon: Pelosis Impeachment-Strategie wird siegen

Steve Bannon, ehemaliger Chefstratege des Weißen Hauses und langjähriger politischer Weggefährte von Präsident Trump, erklärte am Sonntag in einem Radiointerview, die Amtsenthebungsstrategie der Sprecherin des Repräsentantenhauses Nancy Pelosi von den Demokraten werde erfolgreich sein.

18:24 | qc: X22 Report 29 10 2019 - Plan des Deep State Amtsenthebungsverfahren offengelegt

Dazu passend - fox: Adam Schiff’s drive to impeach Trump based on opinions, deception and illusions – Not facts! TB

12:07 | bielmeiersblog: Kaum verlangsamtes Tempo der US-Wirtschaft in Q3, Wohnungsbau nicht mehr auf Talfahrt

Die zeitweise an den Märkten verbreitete Befürchtung eines Konjunktureinbruchs durch den Handelskonflikt mit China hat sich mit der Veröffentlichung der BIP-Daten für das dritte Quartal nicht bestätigt. Das Wirtschaftswachstum lag in Q3 auf das Jahr hoch gerechnet bei 1,9 Prozent, nach 2,0 Prozent im Vorquartal. Erwartungsgemäß lieferte der private Verbrauch den wesentlichen Wachstumsimpuls. Gleichzeitig konnte das Ausgabenplus bei der öffentlichen Hand die verhaltene Investitionstätigkeit der privaten Wirtschaft kompensieren. Vom Außenhandel ging nur ein minimaler bremsender Effekt aus, da einem deutlichen Anstieg bei den Importen eine positive Entwicklung bei den Güterexporten gegenüberstand. Letztlich rechnen wir unverändert für dieses Jahr mit einem Wirtschaftswachstum von 2,3 Prozent.

Der Trend zeigt schon eindeutig abwärts, wenn auch von einem Einbruch definitiv nicht die Rede sein kann. Setzt sich der Abkühlungstrend aber so fort, wird die Wachstumsrate zum Zeitpunkt der Präsidentschaftswahlen nur mehr zwischen 1,0% und 1,25% liegen. AÖ

10:10 | rt: Früherer Clinton-Berater: Hillary hält sich für von Gott gesandt, um US-Präsidentin zu werden

Von Gott auserwählt, um Präsidentin der USA zu werden? Daran soll Hillary Clinton nach Aussage eines früheren Beraters der Clintons glauben. Die Vermischung von Religion und Politik ist in den USA nicht ungewöhnlich, trotzdem sorgt das angebliche Hillary'sche Gottesgnadentum für Spott.

11:55 | Der Bondaffe
Es ist schon erstaunlich, für was der "Liebe Gott" alles herhalten muß. Manch wahnkranke Politiker fühlen sich von Gott berufen, ohne das Gott etwas gesagt hat. Ehrlich, dem Lieben Gott ist doch das furchtbar egal, wer hier US-Präsident wird oder nicht. Gott kümmert das nicht. Dann kommt die religiöse Verblendung und plötzlich will Gott das. Na ja, immer wenn bei den Politikern Gott ins Spiel kommt gibt es außergewöhnlich viele Tote. Schließlich ist Gott Schuld daran, drum heißt es auch "Möge Gott mit uns sein". Wenn ein Politiker das sagt gilt: "Duck di Herzerl, die Raketen kommen!"

12:57 | Eri Wahn
Ich glaube, da kann nur noch ein Stoßgebet gen Himmel helfen: "Lieber Gott mach, daß Hillary nie so nahe an den Schreibtisch des Oval Office kommt, wie es Monica jemals war."

30.10.2019

17:01 | yafTV: #TWINSPIES: Col. Vindman Bro's, UN DS FF's Thwarted #2ndIsrael

Alexie Vindman testified today as a "person on the call" with POTUS and Zelensky. However, the Vindman brothers are deep state recruits from childhood. Meanwhile, NATO scrambles to prevent US/Turkey alliance and FF operations halted.

15:52 | fox: FULL CLINTON FOUNDATION Investigation U.S. House Hearing

The panel on "Outnumbered" discussed a top North Carolina congressman's claim that whistleblowers came forward to him about potential illicit activity at the Clinton Foundation. Melissa Francis said Rep. Mark Meadows, a Republican who represents the Smokies, told Fox News that three people have offered him "hundreds of pages of evidence of illegal activity."

10:06 | x22: Deep State verliert Zeit - Patrioten stellen Fallen und schubsen sie rein

RAM verschafft sich Luft
Trump wie immer souverän und die Deep State Demokratten einfach nur ein widerliches Pack!

08:45 | sz: Repräsentantenhaus stuft Massaker an Armeniern als Völkermord ein

Das US-Repräsentantenhaus hat die Massaker an den Armeniern im Osmanischen Reich während des Ersten Weltkrieges mit überwältigender Mehrheit als Völkermord anerkannt.

Abgesehen davon, dass es - soweit wir wissen - ohnehin Völkermord war:
gibt es was Besseres als Revanche-Politik? Für die USA offensichtlich nicht! Ein aktuelles Zeitgeschehen (türkisches "Engegement in Syrien) lässt auf einmal Geschehnisse, die Jahrzehnte zurückliegen, in einem anderen Lichte erscheinen! TB


06:25
 | SPON:  Jetzt wird es richtig schmutzig

US-Präsident Donald Trump und seinen Unterstützern gehen im Kampf gegen das drohende Amtsenthebungsverfahren offenbar die Argumente aus - deshalb attackieren sie mit fragwürdigen Methoden wichtige Zeugen.

Die Demokraten sind natürlich die Heiligen und jegliche Unterstellung eines Machtmissbrauchs von Seiten der Demokraten ist selbstverständlich ..... pfui. TS

29.10.2019

16:34 | x22-Report: Botschaft des Verrats gesendet - Dokumente der Operation beschlagnahmt

Trump kam heute mit einer wichtigen Nachricht in die Öffentlickeit und die Patrioten wählten den Zeitpunkt des Todes von Bagdadi perfekt. Trump und die Patrioten schickten eine Nachricht an den Deep State und die Obama-Administration. Die Aufgabe der Patrioten bei der Zerstörung des Deep State folgt einer Mission. Sie fügen ihm mit jeder Welle Schmerz zu, zerstören alles, was sie aufgebaut haben, und liefern dann die Fakten an das amerikanische Volk, damit sie es sehen können. Dies ist eine langsame und schmerzhafte Zerstörung des Deep State und sie wurde perfekt geplant. Wir werden etwas später in diesem Bericht darüber sprechen, aber zuerst ist jetzt der Deep State bereit, neuen Anlauf zu nehmen. Einige der Spieler reden über Neuseeland.


08:35 | BüSo:  Dramatische Wende: Anti-Trump-Verschwörer unter strafrechtlicher Verfolgung!

Hörenswerter Beitrag.  TS

05:59 | SPON:  Demokraten planen erste Abstimmung zu Impeachment-Ermittlungen

Die US-Demokraten untersuchen, ob sich Präsident Trump in der Ukraineaffäre falsch verhalten hat - am Ende könnte ein Amtsenthebungsverfahren stehen. Eine Abstimmung soll den Ermittlungen nun Legitimation verleihen.

...."Auch die Rechte des Präsidenten und seiner Anwälte in dem Verfahren sollen damit klargestellt werden." ..... was für Rechte hatte Trump bisher? TS

28.10.2019

18:33 | ph: Operators Lives Are At Stake-Thank You

Die US-Korrespondentin
Warum haette Pres.Trump Pelosi, Obama, Clinton etc. ueber den Angriff auf Baghdadi vom Samstag informieren sollen? Sie haetten vermutlich die Plaene geleakt und es waeren vermutlich etliche US-Soldaten dabei ums Leben gekommen.


09:08
 | patriot hour: QAnon Retired Gen Confirms

Die US-Korrespondentin
Ret. General Paul Vallely bestaetigt in einem Interview, dass Q-Anon existiert und Infos von einer Gruppe von ueber 800 militaerischen Geheimdienstspezialisten erhaelt, die den Praesidenten beratend unterstuetzt. Diese Gruppe nennt sich die "Armee von Northern Virginia".

27.10.2019

20:29 | tagesereignis: Wird Hillary Clinton das Lachen bald vergehen?

Immer wieder war die Frage, ob Bengasi der tiefe Fall der ehemaligen Außenministern der USA, Hillary Clinton, sein würde. Jeder schien die Geschichte zu kennen, aber nichts passierte. Zur Erinnerung: Unter der Regie des damaligen Außenministeriums der Obama-Regierung starben vier Botschaftsangehörige durch einen Terroranschlag. Geschändet, zerstückelt, öffentlich zur Schau gestellt.

15:48 | x22: The Evidence Is Coming Out, People Knew, Why Did We Tolerate These Criminals:Harley Schlanger

Die US-Korrespondentin
Interessantes Interview mit H. Schlanger ueber den kriminellen pol. Sumpf in den USA. Daraus entsteht die Frage: "Warum haben wir es soweit kommen lassen, alles kritiklos mitgemacht und nichts dagegen unternommen?"

08:45 | CharlesKrüger: Twitter will die Reichweite des mächtigsten Mannes der Welt verringern

Letzte verzweifelte Versuche der US-Linken, ihre Deutungshoheit zu retten! TB

26.10.2019

19:38 | theblogcat: Der Fall Jeffrey Epstein – Die Epstein Saga

Seit dem scheinbaren Selbstmord Jeffrey Epsteins in einem Gefängnis in Manhattan ist viel über die abartigen Aktivitäten und Methoden ans Licht gekommen, mit denen er minderjährige Mädchen sexuell missbraucht und die Reichen und Mächtigen zu Erpressungszwecken eingefangen hat. Von Epsteins Beziehungen zu Geheimdiensten, die vor kurzem ausführlich in einer Investigativ-Serie von MintPress beschrieben wurden, ist in den Mainstream-Medien nach wie vor kaum die Rede. Man ist nach dem Epstein-Skandal einfach zur Tagesordnung übergegangen, obwohl seine vielen Mitverschwörer noch immer auf freiem Fuß sind.

Dass niemand die Firma, die die perfekt ausgefallenen Überwachungskameras installiert hat, verklagt hat, nimmt mich im konsumentenfreundlichen USA schon ein wenig Wunder! TB

Die Leseratte
Es geht um die Hintergründe von Epstein. Angeblich haben die Israelis selbst bestätigt, dass Epstein für ihren Geheimdienst gearbeitet hat, was hier versucht wird zu belegen (könnte wieder der VT Nahrung geben, dass er nicht tot ist sondern vom Mossad entführt wurde). Der zweite Teil des Artikels beschäftigt sich allerdings praktisch nur noch mit der Glaubwürdigkeit von Ben-Menashe.

16:43 | manniko: Trump entzieht dem Tiefen Staat Syrien als zentralen Produktionsstandort für den weltweiten Drogenhandel

Captagon ist vermutlich den wenigsten Deutschen ein Begriff, noch jedenfalls. Dank des Millionenheers an Migranten aus dem Nahen Osten, unter dessen Schirm bekanntlich auch das ein oder andere IS-Kämpferbatallion seinen Weg nach Deutschland findet, könnte Captagon bald schon zur Grundausstattung deutscher Partygänger und Suchtberatungsstellenbesucher avancieren. Der Grund liegt darin, dass es sich bei dem Aufputschmittel um eine der beliebtesten Drogen im arabischen Raum handelt, für die sich dank ihrer Wirkungsweise und der Wirren in Syrien ein riesiger Absatzmarkt entwickelt hat.

25.10.2019

13:08 | wolfstreet: Despite Ultra-Low Mortgage Rates, New House Prices Drop to Multi-Year Low

Despite Ultra-Low Mortgage Rates, New House Prices Drop to Multi-Year Low by Wolf Richter • Oct 24, 2019 • 58 Comments • Email to a friend Last time prices fell like this was during the Financial Crisis. But now, there is no crisis. The median price of new single-family houses in September fell 8.8% from a year ago to $299,400 – down 12.8% from the peak in November and December 2017 and back where the median price had first been in November 2014, according to the Commerce Department this morning:

Jede Blase, die zu platzen droht, gefährdet Trumps Wiederwahl. Nicht deswegen, weil die Demokraten bessere Vorschlägen haben, sondern schlicht, weil es einer hinreichend großen Bevölkerungsgruppe wirtschaftlich schlechter geht. Sollte sich dieser Trend verfestigen, werden mit Sicherheit Gegenmaßnahmen mit großtem Tam-Tam von Trump und den Republikanern in den betroffenen Bundesstaaten ergriffen werden. Das trifft speziell auf jene Bundesstaaten zu, die bei Wahlen in etwas mehr als einem Jahr zu den "Swing States" zählen werden. AÖ

11:53 | x22: Die Patrioten haben den Deep State gerade wieder in die Falle gelockt

Heute ist etwas sehr wichtiges geschehen. Habt Ihr mitbekommen, was in den letzten 24 Stunden passiert ist? Die Massenmedien berichteten, dass das Amtsenthebungsverfahren an Fahrt gewinnt. Sie haben jetzt alles was sie brauchen. Die New York Times schrieb, dass es stattfindet, dass es einen Tauschhandel gab, dass sie einen weiteren Zeugen haben. Das alles fällt natürlich in sich zusammen. Das Amtsenthebungsverfahren ist Fake! Es gibt kein Amtsenthebungsverfahren. Sie haben darüber nicht abgestimmt. Es gibt keine Vorladungen. Es wird hinter verschlossenen Türen abgehalten. Doch etwas ist gerade passiert, das alles verändert hat und die ganze Täuschung wird aufgedeckt.

16:06 | Dazu passend - qc: SerialBrain2 - Der Geheime Grund warum Mitt Romney gegen POTUS kämpft! TB

06:29 | FAZ:  Weißes Haus blockierte offenbar mögliche Handelsvorteile für Ukraine

as Weiße Haus soll im Sommer eine mögliche Wiedereinführung von Handelsvorteilen für die Ukraine blockiert haben – also etwa in jener Zeit, in der Präsident Donald Trump von Kiew Ermittlungen gegen den demokratischen Präsidentschaftsbewerber Joe Biden forderte. Die „Washington Post“ berichtete, der Handelsbeauftragte Robert Lighthizer habe im August vorgeschlagen, bevorzugte Handelsbedingungen für die Ukraine nach dem sogenannten Allgemeinen Präferenzsystem wieder einzuführen.

... mögliche .... TS

24.10.2019

12:35 | TheHill:  GOP protest overshadows impeachment hearing

Die Republikaner des Repräsentantenhauses stürmten am Mittwoch eine Anhörung unter Ausschluss der Öffentlichkeit, um gegen die zügige Amtsenthebung der Demokraten zu protestieren, den Capitol Hill zu fesseln und die Absetzung eines Spitzenbeamten des Pentagon zu verzögern, der später über die Verhandlungen von Präsident Trump mit der Ukraine aussagte .

 

06:54 | Welt:  Trumps ungewöhnlicher Appell an die eigene Partei offenbart Nervosität

Bei den Republikanern wächst die Unzufriedenheit mit dem US-Präsidenten. Und Trumps jüngstes Statement zur Situation in Syrien muss die Traditionalisten abermals fassungslos machen.
Der amerikanische Präsident war just in Pittsburgh gelandet, als er sich am Mittwochnachmittag mit einer – selbst für seine Verhältnisse – ungewöhnlichen Botschaft an die von ihm geführte Regierung wandte.

Trump will scheinbar nicht so beliebt wie Obama, Bush oder Clinton sein, er will einfach machen. Die amerikanischen Eliten sind ein wenig verwirrt über die ständigen neuen Spielfelder die Trump eröffnet, die Beobachter auch ..... doch sollte es wirklich einmal daran gehen den Deep State aufzubrechen, darf man gespannt sein, welche dieser Eliten mit diesem Undergound verbunden sind.  TS

siehe auch11,2 Milliarden Euro EU-Gelder unauffindbar: »Schummel-Schiff« schickt Agenten zu Soros-NGOs in die Ukraine

23.10.2019

12:20 | wolfstreet: Oilfield Services Face Crisis as Shale Slowdown Worsens

Shale oil producers are under fire from investors, while most analysts see a supply glut in 2020.

Die schlechten Nachrichten aus dem US-amerikanischen Schieferölsektor häufen sich. Es ist wohl nur mehr eine Frage der Zeit, bis die wirtschaftliche und damit außenpolitische Abhängigkeit der USA von den Öl produzierenden Staaten wieder zunimmt. AÖ

08:53 | ipot: WhistleBlower: Ciaramella? - IPOT Presents

Wie schon viele zuvor - noch nie gehört. Wohl bei kaum einen anderen Präsidenten muss man sich so viele neue namen und Geschichten merken wir bei Trump. Wie einfach war doch die Reagan und Clinton-Zeit! Da waren 5-6 wichtige Akteure und das wars! TB

06:55 | FAZ:  Botschafter belastet Präsident Trump in Ukraine-Affäre

Der Vorwurf, Trump habe in der Ukraine-Affäre sein Land parteipolitischen Interessen untergeordnet, erhärtet sich mit der Aussage eines Diplomaten. Der bezeichnete es als verrückt, Militärhilfe von Ermittlungen gegen Trumps politischen Gegner abhängig zu machen.

Der nächste Akt, im Spiel des Deep State gegen Trump. TS

22.10.2019

19:54 | fox: Tucker: Hillary spreads vicious lies about fellow Democrats

Die US-Korrespondentin
Breaking+++ Russia, Russia, Russia+++ 2 russische Spione im Congress und einer auf hoechster Ebene!
Tulsi Gabbard und Jill Stein, beide Kongressabgeordnete, wurden als russische Spione enttarnt. Desweiteren wurde auf allerhoechster Regierungsebene eine weitere Person als Spion fuer Russland enttarnt. Diese Person ist der Praesident der Vereinigten Staaten von Amerika, Donald J. Trump. Die Frau, die Gott sei Dank die drei russischen Spione enttarnt hat, ist niemand anderes, als die unsaegliche, anscheinend irre gewordenen HRC.

20:00 | Dazu passend - lion: Ermittlungen gegen Clinton abgeschlossen: 600 Straftaten, 38 schuldige Mitarbeiter! TB


08:53 | Jürgen Todenhöfer (FB):  Will Trump wirklich aus den Kriegen im Mittleren Osten aussteigen?

Will Trump wirklich aus den Kriegen im Mittleren Osten aussteigen? EINE ANALYSE MIT EINEM VERBLÜFFENDEN ERGEBNIS.

08:15 |  Fassadenkratzer:  Trump als Hoffnungsträger?

US-Präsident Donald Trump ist auf der einen Seite wegen gewisser Ziele heftigsten Angriffen der Hintergrundkreise und ihrer Medien ausgesetzt, gegen deren Willen er offensichtlich ins Amt gekommen ist. Auf der anderen Seite ist er als Präsident fest in Administrationen eingebunden, die von den Hintergrundkreisen, welche sich im Council on Foreign Relations bündeln, geprägt werden und denen er folgt. Er ist eine vielschichtige Gestalt und schwer zu beurteilen. Immer wieder sprengt er Grenzen, die Präsidenten sonst gezogen sind.

Die Sicht der Politiker und der Medien ist noch aus der Perspektive des Kalten Krieges, Trump hat erkannt, dass diese Zeiten vorbei sind und eine multipolare Weltordnung entsteht. Amerika ist nicht in der Lage, dieses Bedrohungsszenario mit den herkömmlichen Methoden aus den Zeiten des Kalten Krieges zu begegnen, sondern verlagert die Schwerpunkte. Sicher stößt diese Reorganisierung auf Wiederstand, doch die Faktenlage ist, weder das amerikanische Militär noch die amerikanische Wirtschaft sind diesen Herausforderungen gewachsen. TS

06:49 | SPON:  Trump attackiert eigene Partei - und beklagt angeblichen Milliardenverlust

Die Demokraten können nichts, halten aber immerhin zusammen - so Donald Trump. Ähnlichen Rückhalt verlangt er nun von den Republikanern. Dazu erklärte er, sein derzeitiger Job koste ihn Milliarden. Ein Fan der Demokratischen Partei wird Donald Trump in diesem Leben wohl nicht mehr. Dem politischen Gegner unterstellte er während eines Kabinett-Termins am Montag in Washington eine lange Liste von Verfehlungen. Von offenen Grenzen bis Drogen für alle reichten seine Vorwürfe.

Henry Ford meinte einmal .... "Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist!" TS

21.10.2019

20:04 | ntv:  Pharmakonzerne kaufen sich aus Prozess frei

Die Abhängigkeit von Schmerzmitteln ist in den USA ein riesiges Problem: Hunderttausende Menschen starben in den vergangenen Jahrzehnten an den Folgen. Mehreren Pharmakonzernen wird vorgeworfen, das Problem befeuert zu haben. Einen Prozess verhindern sie in letzter Minute mit einer Millionenzahlung.

..... was zählt ein Menschenleben ... nichts, solange die Konzerne Gewinne schreiben. TS

20.10.2019

15:09 | tagesereignis: Amerikanischer General weiß mehr von Q und spricht über neue Kriegsmethoden

Am 17. Oktober sollte 8chan unter dem neuen Namen 8kun wieder online gehen, aber das hat nicht geklappt. Nun sind natürlich alle enttäuscht, die geglaubt haben, dass dieser Termin eingehalten werden würde. Am 18. Oktober sollte der Horowitz-Report veröffentlicht werden und auch der kam nicht. Für den 19. Oktober waren Proteste angekündigt. Die fanden statt. Weil sie immer stattfinden.

14:12 | Die US-Korrespondentin zu "1000 Jahre lange Verbindung zwischen Rom und den USA" von gestern must read!!!

Gestern habe ich mit meinem Mann telefoniert, der im Ausland stationiert ist. Waehrend des Gespraechs, habe ich ihm natuerlich die Neuigkeiten von Trumps Phantasien, dass die USA mit Rom und den alten Roemern Gemeinsamkeiten haben wuerden, erzaehlt. Seine Antwort: "Missy, heute scheinst du gerade nicht die hellste Kerze auf der Torte zu sein. Auf der Militaerakademie wurde das schon besprochen. Oder glaubst du, dass Aufbau und Struktur von SPQR und dem US Militaer rein zufaellig sind?"
https://www.techtimes.com/articles/118953/20151224/historians-claim-romans-discovered-america-before-christopher-columbus.htm

16:43 | Leser-Zuschriften
(1) Leute, Trump hat recht. Allerdings weiß er nicht, warum.
Rom, in Italien, kann niemals militärische Bedeutung gehabt haben. Unmöglich.
Dies ist hier nicht der Ort, das darzulegen.
Lest bitte zumindest die Vorworte von Band 1. Wer diesen komplett gelesen hat, mag zu Band 4 springen, wo die Antwort zu finden ist.
Neue, überarbeitete Ausgaben findet ihr auf Amazon.
https://books.google.de/books?id=YcjFAV4WZ9MC&printsec=frontcover&dq=fomenko+history&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwjYlqSO7KrlAhWF66QKHXJgDT0Q6AEIKTAA#v=onepage&q=fomenko%20history&f=false

(2) Wieder einmal hilft genaues Lesen bzw. Hinhören, denn Trump hat (lt. Quelle) gesagt, dass die beiden Nationen durch ein gemeinsames *Erbe*
verbunden sind! Was anderes wurde hier nie behauptet - zumindest nicht von der Redaktion! TB
Also nicht, dass die USA genauso alt wie Italien sind (ganz abgesehn davon, dass der moderne ital. Staat etwa gleich alt ist). Er reklamiert also ein Teil(!) der Erbschafft für die USA - was ja vor allem vor dem Hintergrund nicht ganz falsch ist, dass die USA eine Freimauerergründung sind. Die Hochgradfreimaurerei wiederum stützt sich auf die "Vorzivilisation" (vor der letzten Megakatastrophe vor etwa 100 Jahren), die im konventionellen Geschichtsbild als "Römisches Reich" bezeichnet wird, doch das weitgehend fiktional ist. Dass die moderne Geschichtsschreibung eine Fiktion ist, wissen natürlich die Eingeweihten beider Seiten; als Potus gehört Trump sicherlich dazu.
Der Verweis eines Lesers auf Fomenko ist ein bisschen einseitig. Hier gibts eine gute Zusammenfassung zum Thema:
www.survival-scout.at/2012/romanski_wann_war_2012.pdf
Wer tiefer einsteigen möchte: www.chronologiekritik.net/
Aber Vorsicht: Das Ausmaß und damit die kognitive Dissonanz ("Verunsicherung") ist so groß, dass die meisten Menschen es sofort von sich weisen werden.


08:58
 | Der Bondaffe über die "1000 Jahre lange Verbindung zwischen Rom und den USA" von gestern

Da hat er schon Recht. Die Methoden und Symbole des Alten Rom (wie "teile und herrsche") haben die USA zweifelsfrei und zu 100% übernommen.
Ein Kaiser Nero hat z.B. Rom abgefackelt, bis 9/11 stehen die endgültigen Beweise noch aus. Aber es wird schon, eines fehlt noch. Die römischen Kaiser schmückten ihr Haupt mit einem Lorbeerkranz. Das habe ich bei den bisherigen amerikanischen Präsidenten vermisst. Ansonsten gilt für das römische als auch das US-Imperium: "Auri sacra fames!" sh. http://www.inet4h.net/inet4h/_asterix/asterix.php

12:07 | Nukleus
„Zufälle“ gibt es. Ausgerechnet nach einem Italiener wurde Amerika benannt. Da haben wir schon mal 500 Jahre geschafft. Und wenn wir wirklich ehrlich sind, dann sind die USA wirklich der älteste Staat auf dieser Erde. Kein anderes Land besteht schon seit über 200 Jahren stabil. Die USA stehen auch tatsächlich in der Tradition des römischen Imperiums, sie sind eine Republik. Zu bedenken ist aber vor allem, in die USA kamen damals nicht nur arme Schlucker, sondern Familien mit sehr langen Linien raubten es den Ureinwohnern.

19.10.2019

18:45 | ASuR: Trump - Amerikas Geschichte geht Tausende Jahre zurück

Am Mittwoch hat Trump anlässlich des Besuchs von Italiens Präsident Sergio Matarella wieder ein bizarre Äusserung über die Geschichte von sich gegeben. Bei der gemeinsamen Presskonferenz sagte Trump, die Vereinigten Staaten und Italien würden eine Tausende Jahre lange Historie verbinden, die bis ins alte Rom zurückreicht. Matarella und seine Dolmetscherin haben Trump dabei amüsiert angeschaut.

Klingt auf den ersten Blick einmal merkwürdig. Man muß jedoch verstehen: die Amis haben (vom Positiven bis zum Wahnsinn) alles - nur keine Geschichte. Da hat man schon mal Komplexe und versucht fast mit Zwang Verbindungen herzustellen, die nur marginal existieren. Vor allem, wenn der Repräsentant einer der größten historischen Kulturen der Menschheitsgeschichte zu Besuch ist!
Hab ich auch schon erlebt ,wenn Amis bei mir in der Steiermark zu Besuch ist, und die draufkommen, dass jeder Kirchenschlüssel hier älter ist als ihre Nation! TB

07:03 | SPON:  Mächtiger Republikaner-Chef verurteilt Trumps Kurs in Syrien scharf

Die Kritik aus den eigenen Reihen war zuletzt deutlich - doch so schonungslos rechnete noch kein Top-Republikaner mit Donald Trump ab. Mitch McConnell bezeichnete dessen Syrien-Politik als "strategischen Alptraum". Die Einschätzungen könnten kaum gegensätzlicher sein. Am Mittwoch noch verteidigte Donald Trump die eigene Entscheidung, die US-Truppen aus Nordsyrien abzuziehen, in gewohnt bombastischer Manier als "strategisch brillant".

Der Weltmachttraum der USA wird immer mit dem Leben der eigenen Soldaten geschrieben und die Veteranen werden in Amerika, sofern sie unbeschadet aus den Konflikten heim kommen, hoch gehalten. Wie kann Trump Syrien den Russen in die Hände spielen, wo doch alles von Beginn alles unternommen wurde, um die Russen auf den Plan zu rufen? Trump holt seine Truppen aus Konflikten heim, die nicht zu gewinnen sind und die einzigen die etwas verlieren, sind jene Firmen die diesen Krieg beliefern. Der Schaden in Syrien, Libyen, Afgansitan und Afrika wurde weit vor Trump angerichtet und eine Prolongation der Präsenz garantiert keinen Sieg. TS

09:22 | Leser-Kommentar zum TS-Kommentar
Toller Kommentar von TS. Klasse.

18.10.2019

17:36 | fox: Trump holds a campaign rally in Dallas, Texas

Die US-Korrespondentin
Trotz Verspaetung, hielt Trump seine Rally vor Tausenden in Dallas ab. War doch nichts mit dem 17. Oktober und dem Attentat!

Wer hat den 17. annonciert? Das Originiell? Egal. Next chance für die Untergangs-Apolegeten: 9. Dezember 2019! TB

06:19 | FAZ:  Da oben ist was nicht in Ordnung

Syrien, Ukraine – und die eigene Partei: Donald Trump kämpft an mehreren Fronten. Das geht an die Substanz des amerikanischen Präsidenten. Das zeigt auch der heftige Streit mit Nancy Pelosi. Unterdessen verschärft sich die Konfrontation mit dem Kongress.

So eine Art von politischer Konfrontation kennen wir in Europa nicht mehr, hier ist entweder Harmonie und Einheitsbrei an der Tagesordnung oder Klimasterben und Kampf gegen Rechts. TS

17.10.2019

10:43 | tagesereignis: Frage: „Wo ist Obama?“ Trumps Antwort: „Ich glaube, er versteckt sich.“

Trump gab vor einigen Tagen seiner alten Freundin Judge Jeanine Pirro von Fox News – die beiden kennen sich seit mehr als 30 Jahren – ein aufschlussreiches Interview. Judge Jeanine, wie sie genannt wird, gehört, neben Hannity und Tucker Carlson, zu seinen größten Unterstützern. Es wurden verschiedene Themen angeschnitten.

Ein Ex-Präsident KANN nicht untertauchen! Der hat bis zum Lebensende mehr Bewachung als ein aktiver Staatschef in Europa. Und diese Bewachung wid letzten Endes von der jeweiligen Administration gestellt. D.h. jeder im Amt befindliche US-Präsident kann jederzeit in Erfahrung bringen wo seine Vorgänger sich aufhalten!  OTB

09:26 | janich: Die Rothschild-Epstein-CNN-Verbindung

06:31 | SPON:  Treffen von Trump und Pelosi endet mit Eklat

Der US-Präsident steht wegen seiner Syrienpolitik in der Kritik - und kann damit laut Oppositionschefin Nancy Pelosi nicht umgehen. Bei einem Treffen soll er sie nun massiv beleidigt haben. Sie wiederum teilte vor der Presse gegen ihn aus.

Eine erfrischende Zusammenfassung einer Begegung, die von gegenseitigen Hass zeugt. TS

16.10.2019

17:00 | foxnews: Hannity: Pelosi doesn't really have the votes to impeach Trump

Das Amtsenthebungsverfahren gegen Pres. Trump duerfte vom Tisch sein, da Pelosi nicht einmal in ihren eigenen Reihen eine Mehrheit dafuer zustande bringt. Die Namen der mutigen Congress-Abgeordneten, die sich gegen den Wahnsinn der Pelosi entschieden haben, werden eingeblendet, sodass niemand "FakeNews" behaupten kann!

Ein Amtsenthebungsverfahren war NIE am Tisch! Dafür benötigt es Befragungen und dafür wiederum Vorladungen. Und ist keine einzige Vorladung an irgendwelche Zeugen ergangen. Das Ganze war NUR SHOW. B.com hat das auch immer wieder so beschrieben! TB

13:02 | welt: Alle stürzen sich auf Senatorin Warren – ein untrügliches Zeichen

Die Präsidentschaftsbewerber der US-Demokraten liefern sich erneut ein TV-Duell. Den Abend dominiert Elizabeth Warren – und muss viel Kritik einstecken. Der bisherige Favorit Joe Biden wirkt eher wie ein Schuljunge.

Die neue Favoritin Elizabeth Warren steht mit ihrem Programm so weit links, dass sie unter normalen Umständen niemals gegen Trump wird gewinnen können. Deswegen auch die Motivation der Demokraten, Trump eine schwere Verfehlung in der Amtsführung nachzuweisen, die tatsächlich ein Impeachment zurfolge haben könnte. Anders wird die Wahl nicht zu gewinnen sein. Ein Ende der Schlammschlacht ist daher definitiv nicht in Sicht. AÖ

06:15 | SPON:  Giuliani und Pence verweigern Übergabe von Dokumenten

Zwei Wochen hatte Rudy Giuliani Zeit, Dokumente zur Ukraineaffäre zu übergeben. Doch Donald Trumps Anwalt will bei der Prüfung eines Amtsenthebungsverfahrens nicht helfen. Auch Vize-Präsident Mike Pence bleibt stur.

Die Hexenjagd geht weiter, bleibt nur abzuwarten mit was für Überraschungen Trump noch aufzuwarten hat. TS

15.10.2019

18:06 | nrhz: US-Schrecken mit langer Vorgeschichte

Der US-Schrecken hat eine lange Vorgeschichte: Zahlreiche Aggressionskriege, westliche Kollaboration mit und Unterstützung von Terroristen und Kampfgruppen aller Art, die im Nahen Osten, zuletzt in Syrien, wüten und morden, massiver Druck auf Völker und Regierungen, die sich dem US-Diktat nicht beugen. Deutschland, die EU haben sich dieser kriminellen US-Außenpolitik angeschlossen und machen sich somit mitverantwortlich. Die erbärmliche Unprofessionalität der obrigkeitshörigen deutschen Medien hat sich derartig extrem degradiert, dass sie sich sogar wiederholt zur Plattform für Desinformations- und Kriegsstimmen hergeben.

14:23 | qc: CNN Insider packt aus über Netzwerk Chef Jeff Zucker’s Vendetta gegen Trump

- Cary Poarch, der im Washington DC Büro von CNN arbeitet, sagt: "Ich habe mich entschieden, eine versteckte
  Kamera zu tragen.... um die Vorurteile zu zeigen".
- Er zeichnet Zucker's 9 Uhr tägliche Rundown-Anrufe auf.
- Zucker betont, dass Fox News " jenseits von Zerstörerisch für Amerika " ist.
- Zucker an Mitarbeiter: " Amtsenthebung ist die Story", ignorieren Sie andere Stories.
- Mitarbeiter wurden von Zucker beauftragt, ihre Freundlichkeit gegenüber Lindsey Graham aufzugeben ...
- CNN Floor Director Hiram Gonzalez: "...Wir haben dieses Monster erschaffen...Medien haben das Trumpmonster erschaffen."

12:12 | wolfstreet: Without the Outliers, Inflation Is Running Hot. Fed Has Started Mentioning these Measures in the Minutes

“Soft inflation?” The inflation measure by the Cleveland Fed — the “Median CPI,” which is based on Consumer Price Index data but removes the outliers in the data to reveal underlying inflation trends — jumped 3.0% for September, the highest in the data series going back to the Financial Crisis, when this measure was launched.

Während die EZB in den kommenden Wochen und Monaten darüber diskutiert, ob das Inflationsziel von "nahe, aber unter 2 Prozent" nach unten angepaßt werden sollte, kämpft die Federal Reserve mit einer deutlich anziehenden Inflationsrate. Dennoch wird allgemein erwartet, dass die Zinsen in den USA bei der nächsten Sitzung des zuständigen FOMC erneut gesenkt werden und zwar auf 1,50%-1,75%. Nach klassischer Lehre würde diese Zinssenkung die Inflation noch weiter anheizen, wobei eine etwaige Entspannung im Handelskrieg mit China sich wiederum preisdämpfend auswirken sollte. Angesichts dieser Inflationszahlen ist eher davon auszugehen, dass die Federal Reserve nach einer etwaigen Zinssenkung Ende Oktober die Zinsen nicht mehr weiter senkt. AÖ

09:21 | sotn: WHISTLEBLOWER IDed! Ciaramella

Kommentar des Einsenders
bei dem ominösen Whistleblower, den Adam Schiff aus dem Hut zauberte, scheint es sich um Eric Ciaramella zu handeln.
Eric Ciaramella scheint ein Überbleibsel der Obama-Administration im National Security Council im Weissen Haus zu sein, der auch ein Assistent von McMaster gewesen sein soll

Whistleblowing ist in den USA ein Geschäft, welches sich ursprünglich im Börsenbereich etablieren konnte. Alleine in dieser Branche gab es mehr als 7.000 Whistleblower die zumeist Regelverstöße in den eigenen Firmen ans Licht de Öffentlichkeit gebracht haben. Der Staat hat dieses Whistleblowing gefördert und so eine Art Blockwarte-System errichtet. Seit einigen Jahren besonders seit Trump übernommen hat, hat sich die Branche von New York nach Wahsington ausgeweitet, wo diese nun den Staat selbst im Fokus haben! Boomerang! TB

14.10.2019

19:38 | twitter/O'Keefe: CNN Insider Blows Whistle, Secretly Records Staff, Execs and Network President Jeff Zucker’s "Anti-Trump Crusade" and "Personal Vendetta" Against POTUS

19:49 | Riesling ergänzt
Das heißt die hoerten noch heute seine Leitung ab. Das ist ein Call der erst 4 Stunden alt ist. CNN-Zuckers komplette Kommunikation der letzten Monate dürfte damit bekannt sein und ihm das Genick brechen.
twitter: You sure you aren't worried Jeff?


17:01 | mrwissen2go: Wo Donald Trump Recht hat

Donald Trump wird in den meisten Medien - auch bei uns - gerne als strategieloser Idiot dargestellt, aus dessen Mund kaum ein wahres Wort kommt. Aber ist das tatsächlich so? Dieses Video erklärt, in welchen Punkten Trump Recht hat.

12:55 | fsv: James Clapper Outs Barack Obama As Mastermind Behind Russia Hoax

James Clapper live on CNN Outed Barack Obama as the Russia Hoax Mastermind to host Jim Sciutto. What they did was TREASON which is punishable by prison and includes the death penalty. Looks like the deep state rats are running scared. Rush Limbaugh talked about Clapper outing Obama yesterday live. Here is a transcript of Rush's broadcast. Comment Here in our forum.

15:20 | Leser-Ergänzung
Video dazu: https://videos.docsplace.org/watch.php?vid=501613c78 
Unter dem Video ist ein Link zum entsprechenden Transkript
Link Transkript: https://news.iheart.com/featured/rush-limbaugh/content/2019-10-07-pn-rush-limbaugh-bombshell-admission-clapper-says-obama-made-them-do-it/


12:47
 | wsws: Trump gibt zu: USA haben Millionen in Kriegen getötet, die auf Lügen basieren

Am Mittwoch veröffentlichte US-Präsident Donald Trump einen Tweet, um seine Entscheidung zum Rückzug der US-Truppen aus Syrien zu verteidigen. Die Entscheidung löste eine Flut von Protesten aus den Parteien und Medien aus – von den rechten Republikanern bis zu den Demokraten, von der New York Times bis zum Magazin Jacobin der Pseudolinken. Trump schrieb auf Twitter:

12.10.2019

06:48 | FAZ:  Ex-Botschafterin erhebt schwere Vorwürfe gegen Trump

Bei den Ermittlungen wegen eines möglichen Machtmissbrauchs durch den amerikanischen Präsidenten Donald Trump hat die ehemalige Botschafterin der Vereinigten Staaten in der Ukraine, Marie Yovanovitch, schwere Vorwürfe gegen das Staatsoberhaupt erhoben. In einer am Freitag in verschiedenen Medien veröffentlichten Stellungnahme wirft Yovanovitch dem Präsidenten vor, sie unter falschen Anschuldigungen aus dem Posten in Kiew gedrängt zu haben.

Wird es zu einem Verfahren gegen Trump kommen, so haben die Anwälte Trump´s das Recht Zeugen zu laden, die unter Eid aussagen müssen. Das ist der Zeitpunkt auf den Trump wartet, hier hat er die Möglichkeit endlich die Anschuldigungen zu hinterfragen. Gegenwärtig kann jeder behaupten was immer auch gerade Opportun erscheint und im Falle dieses Enthebungsverfahrens kann Trump auch jene Zeugen vorladen, die dringend einer eingehende Befragung bedürfen. TS

11.10.2019

19:56 | The Hill: Appeals court rejects Trump bid to keep financial records from House Democrats

A federal appeals court on Friday ruled against President Trump in his attempt to quash a subpoena for his financial records from House Democrats.

17:37 | fox: Graham vows to slam Turkey with 'sanctions from hell'

Senator Lindsey Graham spoke with Brian Kilmeade about having "sanctions from hell" for Turkey and why he supports President Trump not cooperating with the House over subpoenas until there is a formal impeachment inquiry.

Verwunderlich, beim Kavanaugh-Hearing war er noch die Vernunftstimme! TB

17:13 | TE: Trumps Anwalt Rudy Giuliani: „Die Demokraten sind in mehr hineingeraten, als sie ahnen.“ Das Impeachment-Verfahren erklärt, warum

Der Wahnsinn kennt keine Grenzen, zumindest dann nicht, wenn es um das seit nun seit drei Jahren angestrebte Impeachment-Verfahren von Donald Trump geht. Ja, Sie haben richtig gelesen, es ging bereits vor der Wahl los, indem man mit dem inzwischen wohlbekannten Russland-Dossier Trump eine Zusammenarbeit mit den Russen nachweisen wollte oder – als das nicht klappte –  mit verschiedenen Sternchen eine sexuelle Affäre, die gerne auch schon älter sein durfte. Sie gruben tief, sehr tief, bis hinein in die 90er Jahre und fanden dann endlich Stromy Daniels, die inzwischen den Prozess gegen Trump verloren hat.

10.10.2019

19:46 | RT: Ukrainischer Abgeordneter: Joe Biden erhielt 900.000 Dollar von ukrainischem Konzern Burisma

Der frühere US-Vizepräsident Joe Biden soll von der ukrainischen Firma Burisma Group 900.000 Dollar für Lobbyaktivitäten erhalten haben. Das erklärte ein ukrainischer Abgeordneter. Dabei stützt er sich auf Unterlagen der ukrainischen Justiz. Der frühere US-Vizepräsident Joe Biden soll vom ukrainischen Unternehmen Burisma Group 900.000 Dollar erhalten haben. Das erklärte der ukrainische Parlamentsabgeordnete Andrej Derkatsch am Donnerstag auf einer Pressekonferenz in Kiew.

.... und im Whitehouse singt jemand ganz laut .........  TS

19:03 | n8chtwächter:  “Impeachment“

In Übersee geben sich die Spottdrosseln weiterhin die größte Mühe ihre noch verbliebene Anhängerschaft von einem Verfahren zur “Amtsenthebung“ gegen US-Präsident Donald Trump zu überzeugen. Stein des Anstoßes war bekanntlich ein “Whistleblower“, welcher ein Telefongespräch zwischen dem US-Präsidenten und dem ukrainischen Präsidenten Wolodomyr Selenskyj voller Besorgnis intern gemeldet hatte. Herr Trump habe, so der “Whistleblower“, Herrn Selenskyj aufgefordert, Ermittlungen gegen Joe Biden und dessen Sohn Hunter Biden wegen Korruption in die Wege zu leiten.

Eine große Show um von einer noch größeren Show abzulenken ..... Trump macht nichts bisher ohne einen Hintergrund. TS

17:45 | x22: X-22 Report vom 6.10.2019 - Gespräche abgehört, Hohe Alarmstufe, Patrioten vorbereitet auf Ereignis - Episode 1988b

Der [Deepstate]/die MSM kämpfen jetzt darum, die Whistleblower/Amtsenthebungs-Narrative in Bewegung zu halten. Also haben sie uns jetzt einen weiteren Whistleblower vorgestellt und dass, obwohl Trump sein Telefonprotokoll an die Öffentlichkeit gegeben hat. Scheint als folgten sie ihrem ursprünglichen Plan, weil sie die Veröffentlichung des Telefonskripts durch Trump nicht einkalkuliert hatten. Sie wollten einen Whistleblower nach dem anderen präsentieren und die Sache richtig groß machen, um zu beweisen, daß Trump schuldig ist. Denk' daran: Wer einmal das Lügen angefangen hat, kann nicht einfach damit aufhören. Er muss weiter lügen. Der Deepstate ist so verzweifelt, weil er nicht mehr gewinnen kann.

RAM
Der Deep State kämpft ums Überleben. Wenn Sie Trump umbringen, gibt’s Bürgerkrieg.

17:37 | wahingtonexaminer: Democrats have abandoned Clinton impeachment's bipartisan format

House Democrats have abandoned a long-standing tradition of bipartisan cooperation when it comes to launching impeachment inquiries. Democrats are holding hearings behind closed doors and have so far provided Republicans with little more than the right to question witnesses who show up in a secure hearing room in the basement of the U.S. Capitol.

12:34 | bielmersblog: US Konjunktur verliert an Fahrt

Die US Konjunktur ist nicht völlig immun gegenüber den anhaltenden politischen Belastungsfaktoren. Insbesondere der kein Ende findende Handelsstreit mit China schein sich zu einer zunehmenden Belastung für die Industrie zu entwickeln. Dabei dürften weniger die direkten Effekte eine Rolle spielen, sondern die Erwartung von höheren Preisen (durch Zölle) und damit sinkende Gewinnmargen dürften hier eine wichtige Rolle spielen. Die Stimmung in der Industrie ist zuletzt deutlich gefallen. Laut den Umfragen durch das ISM Institut hat sich das Klima in den vergangenen Monaten deutlich eingetrübt. Im September ist der Indikator unter die Wachstumsschwelle von 50 Punkten gesunken.

Für Trump sind das keine allzu gute Nachrichten, aber die Wirtschaft sollte noch so viel Dynamik behalten, dass sie Trumps Wiederwahlchancen zumindest nicht mindert. AÖ

06:58 | FAZ:  „Die Kurden haben uns nicht in der Normandie geholfen“

Den Truppenabzug aus Syrien hat Donald Trump mit einem gewagten historischen Vergleich begründet. Die Entscheidung des amerikanischen Präsidenten erntet auch unter Republikanern massive Kritik. Amerikas Präsident Donald Trump verteidigt den Abzug seiner Truppen aus Nordsyrien gegen Kritik auch aus der eignen Partei. Bei seiner Argumentation hat sich Trump eines äußerst gewagten historischen Vergleichs bedient: Die jetzt von einer türkischen Militäroffensive betroffenen Kurden hätten die Vereinigten Staaten schließlich nicht im Zweiten Weltkrieg und bei der Alliierten-Landung in der Normandie 1944 unterstützt.

Die einfache Sicht eines einfachen Mannes auf einfache Dinge. TS

09.10.2019

19:42 | ET:  Graham Tells Pelosi GOP Senators Won’t Remove Trump Over Ukraine Call: ‘She Can Stop Now’

Sen. Lindsey Graham (R-S.C.) on Wednesday said he will send a letter to House Speaker Nancy Pelosi (D-Calif.) indicating that Senate Republicans will not impeach President Trump over a phone call with Ukrainian President Volodymyr Zelensky, saying “she can stop now.”
Speaking to Fox News, Graham, who is the chairman of the Senate Judiciary Committee, said he will ask other Senate Republicans to sign a letter to Pelosi that said they “do not believe the transcript of the phone call between the president and Ukraine is an impeachable offense.”

 

18:17 | neonettle: Hillary Calls for ‘Rematch’ with Trump: ‘I Can Beat Him Again’

Hillary Clinton ruft zu einem "Rückkampf" zwischen ihr und Präsident Donald Trump bei den Präsidentschaftswahlen auf. Die zweifach gescheiterte Kandidatin der Demokraten erklärt: "Natürlich kann ich ihn wieder schlagen."

Kann man nicht erfinden! TB

18:08 | cnn: URGENT!! Breaking Trump News [8AM] 10/9/19

14:29 | The White House: Statement from the Press Secretary

Der Präsident hat nichts falsch gemacht, und die Demokraten wissen es. Aus rein politischen Gründen haben die Demokraten beschlossen, das Wahlergebnis von 2016 rückgängig zu machen, um eine sogenannte Amtsenthebungsuntersuchung durchführen zu können, bei der die jedem Amerikaner garantierten Grundrechte ignoriert werden. Diese Partisanenverfahren stellen einen Verstoß gegen die Verfassung dar, da sie hinter verschlossenen Türen stattfinden und dem Präsidenten das Recht verweigern, Zeugen zu rufen, Zeugen zu befragen, Zugang zu Beweismitteln zu haben und viele andere Grundrechte.

Im Namen von Präsident Donald J. Trump sandte Pat Cipollone, Berater des Präsidenten, heute einen Brief an Sprecher Pelosi und die Vorsitzenden Engel, Schiff und Cummings. Der Brief zeigt, dass es der Untersuchung der Demokraten an einer legitimen Verfassungsgrundlage, an einem Anspruch auf Fairness und an den elementarsten Schutzmaßnahmen mangelt. Demokraten verfolgen rein parteipolitische Ziele, einschließlich der Beeinflussung der bevorstehenden Wahlen im Jahr 2020. Dabei verletzen sie die bürgerlichen Freiheiten und die Gewaltenteilung und drohen den Beamten der Exekutive mit Bestrafung, nur weil sie ihre verfassungsmäßigen Rechte und Vorrechte wahrgenommen haben. All dies verstößt gegen die Verfassung, die Rechtsstaatlichkeit und jeden früheren Präzedenzfall. Aus diesen Gründen kann und wird von der Exekutive nicht erwartet werden, dass sie an dieser Übung parteipolitischen Theaters teilnimmt.

Präsident Trump und seine gesamte Regierung werden jedoch weiterhin für das amerikanische Volk kämpfen, die Wirtschaft ankurbeln, Wohlstand schaffen und Amerikas Interessen im In- und Ausland schützen.

09:35 I vn: Donald Trump, allein gegen alle

".... Aus dieser Geschichte lassen sich zwei Lehren ziehen. Erstens sind sich alle Historiker einig, dass George W. Bush seine Präsidentschaft nicht wirklich ausgeübt hat, sondern im Einklang mit seiner Entourage stand, allen voran mit seinem Vizepräsidenten Dick Cheney und seinem Verteidigungsminister Donald Rumsfeld. Es ist auch klar, dass Barack Obama, abgesehen von gezielten Attentaten, nur sehr wenig Macht hatte. Heute wird klar, dass Donald Trump nicht in der Lage ist, die US-Politik zu ändern. Man muss daraus schließen, dass die Funktion des Präsidenten der Vereinigten Staaten seit dem 11. September 2001 fast ausschließlich von Medien ausgeübt wird. Und wenn der Präsident die Politik nicht macht, sind diejenigen, die sie im Schatten ausüben, nicht gewählt.

Zweitens gehorchen die Verbündeten der Vereinigten Staaten nicht dem Präsidenten der Vereinigten Staaten, sondern dem tiefen Staat. Sie sind das Spielzeug eines unsichtbaren Schauspielers. Nur Russland und China sind wirklich unabhängig. Russland ist der einzige dieser drei Staaten, dessen Präsident demokratisch gewählt ist und der im Namen seines Volkes die Macht ausübt. China ist ein transparentes System, aber nur die Mitglieder der einzigen Partei nehmen an dem politischen Leben teil. Das US-System ist jedoch völlig undurchschaubar."

06:51 | SPON:  "Mr President, Sie stehen nicht über dem Gesetz"

Die Vorsitzende des US-Repräsentantenhauses, die Demokratin Nancy Pelosi, hat die Weigerung des Weißen Hauses, bei den Ermittlungen gegen Donald Trump zu kooperieren, zu einem Frontalangriff auf den Präsidenten genutzt. "Mr President, Sie stehen nicht über dem Gesetz", schrieb sie bei Twitter. "Sie werden zur Verantwortung gezogen."

... bei uns in Europa gibt es gar kein Gesetz für die Regierungen. TS

08.10.2019

10:18 | le: Pelosi’s Son Was Executive For Gas Company In Ukraine

House Speaker Nancy Pelosi’s son Paul Pelosi Jr. visited Ukraine in 2017 to meet with government officials in connection to a business initiative. Now, unearthed records reveal that Paul Pelosi Jr. was an executive of a gas industry company that did business in Ukraine – and his mother Nancy Pelosi was featured in one of the company’s promotional videos.

06:43 | Welt:  Republikaner proben Aufstand gegen Trumps Syrienpolitik

Führende Parteifreunde attackieren den amerikanischen Präsidenten scharf für seine Entscheidung, die Truppen aus Nord-Syrien abzuziehen. Selbst treue Gefolgsleute lehnen Trumps Schritt ab. Die Regierung relativiert den Plan.
„Traurig“, „lächerlich“, „gefährlich“, „ein Sieg für Iran und Assad“, „großer Fehler“, „katastrophaler Fehler“. So redeten am Montag republikanische Parteifreunde über die Außenpolitik des amerikanischen Präsidenten, genauer gesagt: über seinen Plan, die US-Truppen aus dem nördlichen Syrien abzuziehen.

07.10.2019

18:47 | ntv:  Bundesgericht lehnt Trumps Einspruch ab

Im Zusammenhang mit Ermittlungen gegen Trump verlangt Manhattans Staatsanwaltschaft Einblick in die Steuererklärungen des US-Präsidenten. Dieser wehrt sich gegen die Aufforderung mit juristischen Mitteln. Doch nun weist ein Richter die Argumente von Trumps Anwälten zurück.

Nächstes Minenfeld für Trump. TS

15:00 | stecker: Entlassung von John Bolton und Hintergründe zu Trumps Personalpolitik

Die US-Korrespentin
Den Weg, welchen die US-Admin. unter Trump geht, ist gut so. Den Kriegstreibern gefaellt das natuerlich nicht. Bitte betet, dass POTUS nichts passiert!

06.10.2019

10:29 | pravda-tv: USA: Nancy Pelosi zu Trump – „Ich bete für Ihre Sicherheit und die Ihrer Familie“

„Ich bete für die Sicherheit seiner Familie – wünschte, er würde für die Sicherheit anderer Familien beten und etwas mit Waffen tun – aber ich bete auch, dass Gott ihn erleuchten möge, um das Richtige vom Falschen zu unterscheiden.“
Bei all der Boshaftigkeit der vergangenen mehr als drei Jahre – es ging los mit Trumps Ankündigung, für die Präsidentschaft zu kandidieren – darf man eine solche Frömmigkeit wahrscheinlich dann doch als Farce bezeichnen.

05.10.2019

19:42 | Leser-Zuschrift "Wofür eigentlich?"

Deutschland spendete 6,7 Millionen Dollar an die Clinton Foundation... Wofür eigentlich? Sieht für mich wie ausländische Einflußnahme in US Politik aus. Angeblich machen "so etwas" doch nur die Russen. Oder spielte man das Clinton Spiel "Pay to Play" ? Und übrigens, die Ukraine gab 10 Millionen. Wovon eigentlich?
Link: https://www.dcclothesline.com/2019/10/03/well-this-explains-a-lot-ukrainians-donated-more-than-any-other-group-to-the-clinton-foundation/

Wars der Staat Deutschland oder dieWaffenlobbyisten des Landes? Diese würden durch eine Clinton-Administration natürlich die Spende 1000fach wieder hereinbekommen! TB


19:34 | lionmedia: Trump legt nach gegen Obama, Clinton und Biden: Sie alle werden ins Gefängnis wandern

17:02 | Leser-Bild-Zusendung "Try to impeach this"

Bildschirmfoto 2019 10 05 um 16.57.40

20:00 | Leser-Karten-Ergänzung zu "Try to impeach this"
https://en.wikipedia.org/wiki/File:2016_Nationwide_US_presidential_county_map_shaded_by_vote_share.svg 

Die Karte ist quasi deckungsgleich mit den linken/rechten Mehrheiten in den USA. Das kann fünf Ursachen haben:
1) Trump kümmert sich in erster Linie um seine Wähler, indem er gute Arbeit leistet.
2) Trump entzieht den linken Teilen des Landes die endlichen Ressourcen und verschiebt sie in "seine" Wahlkreise.
3) Egal wo sie regieren, die politische Linke ist einfach hemmungslos unfähig.
4) Die linken Bezirke und Städte regieren absichtlich schlecht, damit die Wähler nicht das Trump Fieber packt und sie aus Dankbarkeit die Seite wechseln.
5) Sie haben die falsche Karte verwendet zur Darstellung der Arbeitslosigkeit.
Ich denke auf Punkt 5 werden die gebrannten Skeptiker verweisen, auf Punkt 1 alle mit einer Trump Mütze auf dem Kopf und die Punkte 2-4 werden wohl bald ihren Weg in die MSM finden.


09:17
 | New York Post: US unemployment rate falls to five-decade low of 3.5%

Die Arbeitslosigkeit erreichte im September ein 50-Jahrestief, obwohl die Zahl der nicht-landwirtschaftlichen Beschäftigten nur um 136.000 stieg, als sich die Wirtschaft der Vollbeschäftigung näherte, teilte das Arbeitsministerium am Freitag mit. Die Arbeitslosenquote sank um 0,2 Prozentpunkte auf 3,5 Prozent und erreichte damit den Stand von Dezember 1969 , hieß es in dem Bericht. Eine umfassendere Maßnahme, die entmutigte Arbeitnehmer und Unterbeschäftigte mit einbezieht, ging ebenfalls zurück. Sie sank um 0,3 Prozentpunkte auf 6,9 Prozent, erreichte den niedrigsten Stand seit fast 19 Jahren und lag knapp unter dem Allzeittief von 6,8 Prozent.

Was haben die sozialisitsichen Ökonomen alelr WElt über Trump prognostiziert. Er würde das Land umbringen, nur Politik für Milliardäre machen, sich nur um die Wall Street kümmern, America First würde das Land in eine Rezession stürzen. Diese Daten starfen sie - zumindest momentan - Lügen! TB

04.10.2019

14:21 | x22: Die Patrioten sind über dem Ziel. Schauen wir was als nächstes passiert

Liebst du es nicht auch wenn ein Plan aufgeht? Die Patrioten sind jetzt in der Überzahl. Der Deep State beginnt sich zurückzuziehen. Die New York Times hat einen Artikel veröffentlicht, der Adam Schiff's Verbindung zu dem "Whistleblower" erklärt, um Trump aus dem Amt zu entfernen. Die ganze Anklageabstimmung wird ein schlechter Ausgangspunkt sein. Die Fakten werden mehr und es wird immer schwieriger für den Deep State, Argumente vorzubringen.

13:45 | konjunktion: Systemfrage: Die Trump-(Ent)-Täuschung

Schon lange untersuche und schreibe ich über das “Phänomen Trump” und wie er in das Narrativ der Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) hinein passt. So habe ich vorausgesagt, dass Trump neuer US-Präsident werden wird, basierend auf der Tatsache, das ein (angeblicher) nationalistischer und populistischer Konservativer im Weißen Haus sehr hilfreich für die Agenda der IGE wäre.

Kommentar des Einsenders
Hallo Herr Bachheimer u. Team, hier eine sehr bemerkenswerte Analyse, die von ganz anderen Zielen Trumps und der dahinter agierenden Globalisten ausgeht als hier im Forum u. anderweitig meist zu lesen ist. Sollten solche Absichten realistisch u. nicht verhindert werden, wäre das in der Tat der Sargnagel für unsere Freiheit.

17:17 | Leser-Kommentar
Leserzuschrift zum Kommentar: Ich halte von dieser Theorie nichts. Da agumentiert man wie die Grünen: Ein äußerst strenger Winter ist da auch
ein Zeichen der Klimaerwärmung. Man sollte nicht so kompliziert denken, das verwirrt nur. Zum Zusammenbruch kommt es mit und ohne Trump. Aber
ohne Nationalbewußtsein, Nationen und Identität kann es keine Freiheit geben. Nur weil Trump reich ist, ist er noch lange kein Globalist.

07:07 | SPON:  Wie Elizabeth Warren von der Ukraineaffäre profitiert

Donald Trump und Joe Biden liefern sich eine politische Schlammschlacht, Bernie Sanders ist erkrankt. Gewinnerin könnte die linke Senatorin Elizabeth Warren sein - wird sie US-Präsidentin? Elizabeth Warren hat jetzt einen Hund. Auch ihren freundlichen Ehemann, den Harvard-Professor Bruce Mann, hat sie neulich in einem TV-Interview vorgestellt. Die Präsidentschaftsbewerberin der US-Demokraten ist sichtlich darum bemüht, bei einem größeren Publikum Sympathiepunkte zu sammeln.

Die wird so sicher Präsidentin wie es Bananen in der Steiermark gibt. TS

19:10 | Leser-Kommentar
ich liebe ihren unkomplizierten Sarkasmus, hatte aber bei ihrem Kommentar kurz dien Drang, das mal zu googeln.
Bitte in Zukunft vorsichtiger sein wenn sie sich was wünschen, könnte in Erfüllung gehen.
https://neuesland.at/die-steirischen-bananen/ 

Danke! Er wußte des - deshalb hat er ja das geschrieben! TB

03.10.2019

17:55 | anti-spiegel: Humor mit ernstem Hintergrund: Telefonstreich mit dem Leite der Ermittlungen gegen Trump

In den deutschen Medien wird Adam Schiff, der Leiter des Geheimdienstausschusses im US-Kongress, als neutraler Ermittler dargestellt, der den „Ukraine-Skandal“ aufgedeckt hat. Das mit der Neutralität entspricht nicht der Wahrheit.

13:05 | ET: Erneuter Impeachment-Versuch der linken US-Demokraten – Trump spricht von „Staatsstreich“

US-Präsident Donald Trump hat die linksgerichteten US-Demokraten in der sogenannten Ukraine-Affäre scharf kritisiert. Das gegen ihn anvisierte Amtsenthebungsverfahren bezeichnete er als "Putsch".

Regel Nr. 1: Als Demokrat sollte man (diesen) Demokraten niemals trauen. AÖ

10:44 | alt-market: Trump Cannot Be Anti-Globalist While Working With Global Elites

Im Sommer 2016 habe ich im Wahlkampf das Trump-Phänomen und seinen Zusammenhang mit der globalistischen Erzählung untersucht. Ich kam zu dem Schluss, dass Trump aufgrund der Tatsache, dass ein (angeblich) hardcore-nationalistischer und populistischer Konservativer in den nächsten vier Jahren im Weißen Haus sein wird, ein großer Vorteil für die Eliten wäre. Zu der Zeit bereitete sich die Federal Reserve auf eine Liquiditätsverknappung vor, was unweigerlich zu Marktvolatilität und einem Absturz der Fundamentaldaten führen würde. Am Ende von Trumps erster Amtszeit oder vielleicht zu Beginn seiner zweiten Amtszeit würde die Rezessionskrise für die breite Öffentlichkeit offensichtlich werden. Trump und alle Konservativen würden für die daraus resultierende Katastrophe der Bankeneliten verantwortlich gemacht.

06:05 | FAZ:  Washington will DNA-Proben von illegalen Einwanderern sammeln

Die Informationen sollen in einer zentralen Kriminellen-Datenbank gespeichert werden, auf die viele Behörden Zugriff hätten. Da es sich bei den Betroffenen nicht um verurteilte Verbrecher handelt, dürfte das Vorgehen scharfe Kritik auslösen.

... wir scheitern schon an der Passkontrolle. TS

02.10.2019

17:36 | we: Kamala Harris asks Twitter CEO to suspend Trump account

2020 presidential candidate Kamala Harris asked Twitter CEO Jack Dorsey to suspend President Trump’s account. In a letter to Dorsey on Tuesday, Harris said the president has violated the social media platform’s user agreement with his tweets about a whistleblower and House Intelligence Chairman Adam Schiff.

Allein die Tatsache, dass man sich heute solch Wünsche laut aussprechen kann, spricht nicht für die US-Gesellschaft! TB

18:07 | Der Systemanalytiker
In vielen anderen Ländern dieser Welt würde der Anforderer dieser Aktion, naja, sagen wir...terminiert werden.


12:29 | wolfstreet: US Dollar Status as Global Reserve Currency Slides

If the US dollar loses its hegemony as a global reserve currency, it would be a sea change globally, and specifically for the US economy. Today, we got the next installment in that saga, via the IMF’s quarterly COFER data on foreign exchange reserves.

Präsident Trump hat gegen diese Entwicklung sicher nichts einzuwenden, sieht er die Vormachtstellung des US-Dollar ja nicht als "exorbitant privilege", sondern viel eher als "exorbitant burden". Dennoch, ein ernsthafter Konkurrent ist weit und breit nicht in Sicht, allen voran ein Konkurrent, der auch als Fluchtwährung reüssieren könnte. Der Euro ist es nicht, und wird es auf längere Sicht auch nicht werden, schon allein weil ein hoch liquider Anleihenmarkt nicht vorhanden ist. Die Totenglocken läuten also noch viel zu früh, auch wenn Trump sie gerne hören würde. AÖ

06:33 | FAZ:  Trump stellt sich als Opfer eines „Putsches“ dar

Der amerikanische Präsident verschärft seine Rhetorik gegen die Demokraten: Auf Twitter wirft er ihnen einen versuchten Staatsstreich vor und präsentiert auch gleich eine Theorie, was das Ziel der Untersuchungen sei, die er als „Hexenjagd“ bezeichnet. „Mit jedem Tag, den ich mehr erfahre, komme ich zu dem Schluss, dass das, was gerade passiert, kein Amtsenthebungsverfahren ist, sondern ein PUTSCH“, schrieb Trump – und setzte das Schlüsselwort in Großbuchstaben.

siehe auch:  Trump asked about shooting migrants at border in legs if they threw rocks at agents, reportedly wanted a 'trench with deadly reptiles'

Trump sorgt halt für eine gewisse Polarisierung, zuweilen sind seine Handlungen auch nicht völlig klar für sein Umfeld .... doch das nunmehr erscheinende Buch "Border Wars" von Times Reporter ist doch ein wenig ..... übertrieben?  Wasser gefüllte Gräben mit Schlangen und Alligatoren .... oder Migranten ins Bein zu schießen, um sie zu bremsen. TS

01.10.2019

19:35 | WE;  'Polar opposites': President Mike Pence would mean more prayer, less Twitter, and a return to traditional Republicanism

With President Trump facing an impeachment inquiry, Democrats emboldened, and many Republicans distinctly queasy about the July 25 phone call to his counterpart in Ukraine, some in the GOP are beginning to consider the possibility of Mike Pence becoming the 46th President of the United States.
There is a long way to go before Trump is convicted of "high crimes and misdemeanors" by a two-thirds majority of a Republican-controlled Senate. But with events moving at remarkable speed and the president himself launching intemperate tirades via Twitter, some officials are starting to think about a President Pence.

Leserinnen Kommentar:
Schon wird das Fell verteilt.

13:48 | fuw: Nasdaq greift bei chinesischen IPO hart durch

Der US-Börsenbetreiber verschärft die Vorschriften für geplante Börsengänge kleiner chinesischer Unternehmen.

Die nächste Runde im US-amerikanisch-chinesischen Wirtschaftskrieg zu Beginn der Feierlichkeiten zum 70. Geburtstag der Volksrepublik China. China wird reagieren, vermutlich aber erst nach Ende der einwöchigen Feierlichkeiten. AÖ

13:29 | welt: Sehr teuer und sehr links – die sozialistischen Pläne der Demokraten

Sie wollen ein Grundeinkommen, kostenlose Unis und Kitas, zudem soll die Regierung Medikamente produzieren: Im Wahlkampf gegen Präsident Trump übertrumpfen sich die Demokraten mit radikalen Ideen. Einige bezeichnen sich selbst als „Sozialisten“.

Die Demokraten scheinen denselben Fehler zu begehen wie vor vier Jahren. Um die parteiinterne Vorwahl für sich zu entscheiden, müssen die Kandidaten den an Stärke gewinnenden linken Flügel für sich gewinnen, doch allein diese linkere Rhetorik stößt moderate Republikaner ab, ohne die die Präsidentschaft nicht zu gewinnen ist. Je stärker die linke Rhetorik wird, je mehr sich die demokratischen Präsidentenschaftskandidaten mit Vorschlägen zum drastischen Ausbau des Wohlfahrtsstaates gegenseitig zu übertrumpfen versuchen, desto leichter wird es für Trump - oder einen anderen Republikaner -, die Swing States und damit die Wahl zu gewinnen. AÖ

16:08 | Maiglöckchen
klasse, auch die US-Linken schaffen sich ab, Bravo, die swing-states hat Trump damit schon im Sack, wenn er denn nix falsch macht. Bewundernswert ist, dass sich die Amis, die ja aus Kriminellen, Abenteurern und Heimatvertriebenen entstanden sind, noch einen gewissen Instinkt bezüglich Selbständigkeit bewahrt haben. Es scheint so zu sein, dass die Dekadenz mit der Dauer der gemeinsamen Kultur zunimmt. Da die Amis erst rund 250 Jahre und Europa schon einige Jh. davon hat, macht sich dies offensichtlich mit zunehmender Dekadenz bemerkbar.

06:37 | SPON:  Trump soll Australien zur Unterstützung gedrängt haben

Donald Trump hat sich telefonisch an den australischen Regierungschef gewandt: Scott Morrison sollte den US-Justizminister bei Ermittlungen zur Mueller-Untersuchung unterstützen - Canberra stimmte zu. Und wieder ist es ein Telefonat Donald Trumps mit einem ausländischen Regierungschef, das für Aufsehen sorgt: Diesmal handelt es sich bei seinem Gesprächspartner um den australischen Premierminister Scott Morrison.

30.09.2019

18:50 | we: Newt Gingrich: Democratic impeachment push is a 'legislative coup d'etat'

Der ehemalige Sprecher des Repräsentantenhauses Newt Gingrich sagte, die Anklage der Demokraten gegen Präsident Trump sei durch "Hass" ohne sachliche Grundlage motiviert. Gingrich, ein Republikaner, leitete 1998 die Amtsenthebungskampagne gegen Präsident Bill Clinton wegen Meineids und Behinderung der Justiz. Gingrich erschien am Montagmorgen in den Fox News, um eine Analyse der Amtsenthebungsverfahren zu geben, die derzeit im Haus unter der Leitung der demokratischen Sprecherin Nancy Pelosi laufen.

17:23 | tagesereignis: BOOOMERANG! Erwischt! Biden verbietet Medien Interviews mit Trumps Anwalt!

Joe Biden und Sohn Hunter versuchen gerade verzweifelt, ihren Kopf aus der Schlinge zu ziehen. Straftaten wie Korruption, Vorteilsnahme, Bestechlichkeit, Erpressung und eventuell auch Landesverrat könnten beide hart treffen. Joe Biden möchte Präsident werden, aber das geht natürlich nicht, wenn gegen ihn ein Strafverfahren eingeleitet wird.

29.09.2019

14:33 | oj: Amtsenthebung von Trump? Versuchter Staatsstreich mit linken Lügen: die Methodik

An dieser Stelle möchte ich noch einmal auf den John Solomon-Beitrag vom 27.9. (11:52) verweisen! TB

28.09.2019

20:00 |  Qlobal-Change:  USA/Ukraine – Aus für Joe Biden? Er prahlt, die Ukraine erpresst zu haben. - Tagesereignis

Spannender Beitrag zu den Ereignissen in der USA. TS

18:40 | WP:  After failing on Russia, Democrats try a new hoax

Wenn wir in den letzten sechs Tagen etwas gelernt haben, weil der Essensrausch über den Whistleblower das offizielle Washington überholt hat, ist es das: Demokraten wollen Präsident Trump anklagen und es ist ihnen egal, ob die Fakten ihre Sache stützen. Am Dienstag hat die Sprecherin des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, endlich das Programm erhalten und angekündigt, dass sie eine Amtsenthebungsuntersuchung unterstützen wird. Sie hat monatelang der Amtsenthebung widerstanden, da ihr Caucus unruhig geworden ist.


18:20 | Tagesspiegel:  USA/Ukraine – Trumps Anwalt Rudy Giuliani: Die Demokraten sind in eine Falle geraten

Trump steht ständig mit dem Rücken zur Wand, das war schon im Wahlkampf so. Aber der Mann lässt sich dadurch nicht unterkriegen und ehe man sich versieht, hat er den Ball in der Hand und wirft ihn gezielt so, dass die Figuren fallen, die ihn angreifen. Einer, der ihn gut kennt, sagte einmal:
„Wenn man denkt, Trump hat alles verloren, dann gewinnt er plötzlich und alle fragen, wie hat er das gemacht.“


06:21
 | SPON:  Trumps Sondergesandter für die Ukraine zurückgetreten

Der amerikanische Sonderbeauftragte für den Ukraine-Konflikt hat sein Amt niedergelegt. Am Vortag war Kurt Volker im Zusammenhang mit der Beschwerde eines Whistleblowers aus dem Geheimdienst genannt worden. Er gehört zu einer Gruppe von fünf Mitarbeitern des Außenministeriums, die die Demokraten im Repräsentantenhaus im Rahmen ihrer Untersuchungen für ein mögliches Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Donald Trump vorgeladen haben.

10:56 | dazu passend - RT: Nackt unter Freunden – warum Trump Selenskij brutal vorführte! TB

27.09.2019

11:54 | judicialwatch: Judicial Watch Sues State Department for Records on Firing of Biden-Ukraine Prosecutor

Kommentar der Einsenderin
während die europäischen Medien das Märchen vom nahenden Impeachment von Trump verbreiten, läuft auf der sachlich/rechtlichen Ebene in den USA eine bedrohliche Entwicklung für Joe Biden und seinen Clan in der auch John Kerry und Clan mit drinhängen. Joe Biden, John Kerry und ihre Sprösslinge sahen sich wie Royalty über dem Gesetz stehend – und Trump läßt die Sachen nicht ohne Grund vordergründig laufen nach dem Motto: ‚Give them rope to hang themselves‘- Währenddessen gräbt Tom Fitton von Judicial Watsch weitere Unterlagen über das Ausmaß der Korruption und des Hochverrats aus, damit alles seine Ordnung hat.

11:52 | Leser-Zuschrift "Für Neugierige"
John Solomon "noch Reporter" bei The Hill (https://thehill.com/) hat ja angekündigt dort auszusteigen und alleine weiter zu machen.
Er hat einen recht großen Drop von PDF Dokumenten auf seinem Account bei SCRIBD online gestellt mit solch schönen Titeln wie "Shokin Statement", "Steele Termination Document FBI", "SorosNulandUkraineVisaMemosJune2016", "MifsudEmail2Papadopoulos" und jede Menge weitere... 74 Stück wenn ich richtig gezählt habe.
Link für neugierige: https://de.scribd.com/user/259237201/JohnSolomon/uploads

09:28 | Twitter:  https://twitter.com/BSethHill09/status/1177399050578157569

Leser Kommentar:
Sorros rückt in den Fokus? Mitschnitt einer Fox News Nachrichtensendung vom 26.09. auf Twitter

 

06:46 | SPON:  Trump droht Informanten in den eigenen Reihen

"Spione und Verrat, das haben wir früher anders gehandhabt": Mit diesem Satz wendet sich der US-Präsident an die Informanten des anonymen Whistleblowers. Die Botschaft dürfte eindeutig sein. In der Affäre um den Whistleblower und das mutmaßlich rechtswidrige Verhalten des US-Präsidenten wird der Ton immer schriller. In einer nun veröffentlichten Tonaufnahme scheint Donald Trump dem oder den Informanten des Whistleblowers wenig verhohlen zu drohen.

26.09.2019

20:00 | ntv:  Trump-Impeachment bleibt in weiter Ferne

Die Beweislage ist dünn. Trotzdem bringen die Demokraten ein Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Trump auf den Weg. Ein Telefon-Protokoll und eine Whistleblower-Beschwerde enthalten zwar brisante Informationen. Doch reicht das?

Wie ein Leser sehr treffend bemerkte .... 5D Schach. TS

17:19 | n8wächter: Jahr des Bumerangs: Das Gesprächsprotokoll zwischen den Herren Trump und Selenskyj

Am 25. Juli 2019 telefonierten bekanntlich US-Präsident Donald Trump und der neu gewählte Präsident der Ukraine, Wolodymyr Selenskyj, miteinander. Im August 2019 wurde eine schriftliche Beschwerde eines “anonymen Whistleblowers“ eingereicht, in welcher “Besorgnis“ über die Inhalte zum Ausdruck gebracht worden sein soll.

09:03 | dcwhispers: DOH! Did You Know There’s a Treaty Between the USA & Ukraine Regarding Cooperation For Prosecuting Crimes?

Wussten Sie, dass es einen Vertrag zwischen den USA und der Ukraine über die Zusammenarbeit bei der Strafverfolgung von Straftaten gibt? Es wurde verabschiedet, als Joe Biden Mitglied des US-Senats war und wurde von dem damaligen Präsidenten Bill Clinton unterzeichnet. Es sieht so aus als ob Präsident Trump das Gesetz genauestens befolgt hat wenn es darum geht die langjährige Korruption in der Ukraine aufzudecken an der angeblich mächtige Demokraten wie Joe Biden und andere beteiligt sind.

Kommentar des Einsenders
Ich glaube Wir können so langsam darauf vertrauen das Trump ein Meister des 5 D Schach ist...

06:58 | FAZ: Von nun an wird scharf geschossen

Lange Zeit glaubte Donald Trump, sich auf die „Sprecherin“ des Repräsentantenhauses verlassen zu können: Beide wollten ein Amtsenthebungsverfahren vermeiden – aus sehr unterschiedlichen Gründen. Dann telefonierte der Präsident mit Kiew, und der Name Joe Biden fiel. Danach musste die Demokratin dem Druck nachgeben.

Vielleicht ist es ja so, dass Trump den Demokraten eine "Falle" in der Ukraine gestellt hat, laut Fox News wurden von Demokraten bei der Staatsanwaltschaft in der Ukraine interveniert und Trump machte bereits im Mai auf diese Vorwürfe Andeutungen. TS
Link:  Whistleblower complaint has been declassified and contains no 'surprises,' GOP lawmaker says

25.09.2019

19:30 | RT:  Trump: "Die Zukunft gehört nicht den Globalisten der offenen Grenzen, sondern den Patrioten!"

US-Präsident Donald Trump hat am Dienstag vor der Generalversammlung der Vereinten Nationen in New York erklärt, dass die Zukunft nicht den Globalisten, sondern den Patrioten gehöre.
Wenn du Freiheit willst, sei stolz auf dein Land. Wenn du Demokratie willst, halte an deiner Souveränität fest. Wenn du Frieden willst, liebe deine Nation. Weise Staatschefs stellen immer das Wohl ihres eigenen Volkes und ihres eigenen Landes in den Vordergrund. Die Zukunft gehört nicht den Globalisten, die Zukunft gehört den Patrioten, sagte er.

Leser Kommentar:
Eine große Rede des US-Präsidenten. Gänsehaut !!!

17:17 | ntv:  Trump regte Biden-Ermittlungen an

US-Präsident Trump hält Wort: Das Weiße Haus gibt eine Mitschrift des viel diskutierten Telefonats zwischen dem Amerikaner und dem ukrainischen Staatschef Selenskyj frei. Darin wird unmissverständlich klar: Trump regte Ermittlungen zu Biden an.

siehe auch FoxNews:  Ukraine call transcript shows Trump sought Biden probe, asked about DNC server – but made no mention of US aid

Was ist das Problem mit diesem Telefonat? Trump fragt nach über Joe Biden und seinen Sohn ... ob hier was dran ist! TS

18:50 | geschätzes Leserinnen Kommentar:
Das Problem ist, Biden ist der aussichtsreiche Konkurrent der Demokraten gegen Trump bei der Wahl 2020. Und das darf nicht sein. Also wird ein Telefonat zwischen Trump und dem ukrainischen Staatschef Selenskyj zum Hochverrat hochstilisiert, um das schon lange angestrebte Amtsenthebungsverfahren durch zu ziehen. Was Biden immer laut verkündet hat, dass er die Absetzung eines Staatsanwalts unter Poroschenko erpresst hat, um die Geschäfte seines Sohns zu decken, soll heute nicht von Trump mit Selenskiy erörtert und zur Klärung gebracht werden. Es wird ihm abgesprochen, diese Angelegenheit mit der ukrainischen Seite zu klären, um ihren Kandidaten nicht zu schädigen. Wahrheit herausfinden wird jetzt zum Hochverrat, Hillary hat Trump öffentlich schon zum Tod durch den Strang verurteilt.

Liebe Leserin, ich bin bei Ihnen, die Frage war rein rhetorisch. Doch was mich im Hintergrund beschäftigt ist der Zeitpunkt ..... Rouhani spricht vor der UNO (siehe Link - JP Jerusalem Post World News WATCH LIVE: WORLD LEADERS SPEAK AT THE UN GENERAL ASSEMBLY) und bestünde hier nicht die leise Absicht, Trump abzulenken bzw. durch Störfeuer zu unbedachten Handlungen zu verleiten. Weil wir wissen, es hat alles nichts miteinander zu tun. TS

13:42 | Gabor Steingarts Morning Briefing vom 25. September 2019: Energieschub für Trump und Johnson

[N]ach monatelangem Zögern geben sich die Demokraten in den USA einen Ruck: Nancy Pelosi, Oppositionschefin im Repräsentantenhaus, erklärte heute Nacht, dass sie bereit sei, den Prozess für ein Amtsenthebungsverfahren gegen Donald Trump anzustoßen.

Ich teile Steingarts Auffassung, dass die Anwürfe Trump nicht nur nicht schaden werden, sondern dass er womöglich gestärkt aus dem x.ten Skandalierungsversuch hervorgehen wird. Die Linke versteht einfach nicht, dass sowohl ihre politische Positionierung als auch ihr Auftreten immer mehr Wähler anwidert. Diese Wählergruppen können höchsten davon abgehalten werden, ihre Stimme abzugeben. Derartiges sieht man derzeit in Österreich bei den täglich neuen Vorwürfen an die FPÖ und Strache, die substanziell wenig zu bieten haben, aber demobilisierend wirken sollen. Bei der Wahl zählen schließlich nur die abgegebenen Stimmen. AÖ

06:20 | Fox:  WH to release document showing intel community watchdog found whistleblower had 'political bias,' official says

Ein hochrangiger Beamter der Trump-Administration teilte Fox News am späten Dienstag mit, dass die Regierung ein Dokument veröffentlichen werde, aus dem hervorgehe, dass der Generalinspekteur der Geheimdienste herausgefunden habe, dass der Whistleblower, der eine explosive Anschuldigung gegen Präsident Trump wegen seiner Gespräche mit der Ukraine erhoben habe, "politische Voreingenommenheit" gegenüber "einem Rivalen" gehabt habe Kandidat “des Präsidenten.

24.09.2019

18:31 | Lion:  Game Over für Obama, Clinton und Biden: Ukraine-Skandal erreicht den Mainstream

Aus fürs alte Establishment, die 100erte! Kanns nicht mehr lesen. Wird ohnehin wieder nichts passieren! TB


18:09 I rubikon: Die Schattenregierung

In den USA gibt es neben der sichtbaren noch eine unsichtbare Regierung, die aus anonymen Technokraten, Geheimdienstlern, Generälen, Bankern, Unternehmern und Lobbyisten besteht.

12:55 | faz: Droht Trump ein Amtsenthebungsverfahren?

Die Whistleblower-Affäre erhöht den Druck auf die Demokraten, eine Amtsenthebung Donald Trumps anzustrengen. Erst recht seit bekannt wurde, dass Trump vor seinem Ukraine-Telefonat Geld für die Ukraine zurückgehalten haben soll.

Wenn Trump an etwas scheitern wird, dann daran, dass er nicht mit der feinen politischen Klinge und über unzählige Banden seine Intrigen spinnt, sondern mit vergleichsweise offenem Visier sowie direkt und unvermittelt seine Ziele verfolgt, mögen diese nobel oder auch verwerflich sein. AÖ
 

06:33 | BAZ:  Wie Vater Biden in der Ukraine mitmischte

Der damalige US-Vizepräsident verlangte von Kiew ultimativ die Absetzung des Mannes, der gegen seinen Sohn ermittelte. Joe Biden war allerdings nicht der Einzige. «Ich habe gesagt: ‹Wir verlassen das Land in sechs Stunden. Wenn der Generalstaatsanwalt bis dann nicht gefeuert ist, bekommt ihr das Geld nicht›», berichtet Joe Biden über das Ultimatum, das er im März 2016 als Vizepräsident der USA der ukrainischen Regierung gestellt hat. «Na ja, der Hundesohn wurde gefeuert!», schliesst er voller Genugtuung.

Eine "nichtdeutsche" Betrachtung der Dinge. TS

23.09.2019

06:58 | FAZ:  Trumps Erpressung

Für Donald Trump ist das Telefonat mit dem ukrainischen Präsidenten nicht verwerflich. Er sieht nichts Schlimmes darin, seine Macht zu nutzen, um politischen Konkurrenten wie Joe Biden zu schaden. Dabei beginnt der Skandal schon an anderer Stelle.

Die "unabhängige" Presse übt sich wieder in der moralischen Betrachtung der amerikanischen Innenpolitik und übersieht die Tatsache, dass ein Skandal eines Konkurenten von Trump ein Skandal bleibt, sosehr sich auch die Schreibfeder verbiegen mag. 

siehe auch:  Fox -  Biden's campaign likely coming to an end -- thanks to Clinton-linked Ukraine bombshell, Nunes says

Biden hat diese Bombe Clinton zu verdanken. TS

22.09.2019

18:59 | ntv:  Trump bezichtigt Biden der Lüge

So viel steht fest: Die Ukraine steht im Mittelpunkt einer heftigen politischen Auseinandersetzung in den USA. Unklar ist, ob es einen Skandal gibt - und auf wen dieser am Ende abfärbt. Nachdem Herausforderer Biden dem US-Präsidenten bereits Machtmissbrauch vorgeworfen hat, feuert Trump nun zurück.

siehe auch:   Trump: Das Gespräch mit dem ukrainischen Präsidenten "war absolut perfekt", berührte Korruption, andere Fragen

.... es gibt einen Skandal und wenn es einen Skandal gibt ... dann MUSS Trump beteiligt sein. TS

21.09.2019

16:55 | zero-h: Trump Whistleblower Drama Puts Biden In The Hot Seat Over Ukraine

For days we've been treated to MSM insinuations that President Trump may have betrayed the United States after a whistleblower lodged an 'urgent' complaint about something Trump promised another world leader - the details of which the White House has refused to share.
Then, we learned it was a phone call.
Then, we learned it was several phone calls.
Now, we learn it wasn't Russia or North Korea - it was Ukraine!

20.09.2019

09:29 | tagesereignis: Es ist soweit: Trump hat ungeschwärzte FISA-Freigabe angeordnet

Es scheint loszugehen. Trump hat angeordnet, dass die fehlenden 20 Seiten von FISA ungeschwärzt veröffentlicht werden sollen. Darüber hinaus verlangt er vom FBI die Freigabe von Interviews im Zusammenhang mit dem Russen-Dossier sowie die Freigabe der Interviews, die zu den FISA-Anträgen geführt haben.

Zur Erinnerung, worum es bei den FISA-Memos geht! TB

09:52 | Leser-Kommentar
Toll, immer die neuen Nachrichten. Aber bei b.com wurde vor einiger Zeit immer auf die „potentiellen Strafverfahren“ hingewiesen. Strafverfahren, die, soweit ich es verstanden habe, „geheim“ sind. Man sprach von einer Bombe, die demnächst gezündet wird. Seit längerer Zeit haben ich keinen Bericht mehr gelesen, ob die Anzahl noch weiter angestiegen ist, ob die Verfahren laufen, oder was inzwischen gesehen ist. Weiss man da etwas mehr, was allenfalls einfach unter dem Radar abging?

Schlampig recherchiert, werter Leser! B.com hat nie über die Aufdeckungen und die "potentiellen Strafverfahren" geschrieben sondern lediglich diesbezügliche Artikel gepostet und ZUMEIST im grünen Kommentar darauf hingewiesen, dass es bisher nur bei Ankündigungen blieb und niemals etwas passiert ist. TB

12:42 | Der Leser von 09:42 nochmals
An TB, Ok, ich korrigiere meine Anfrage im Sinne von. ….. wurde vor einiger Zeit immer über „potentielle Strafverfahren“, aus fremden Quellen berichtet…...Meine Frage aber bleibt im Grunde genommen die gleiche. Was gibt’s Neues darüber. (Ich bleibe immer am Ball, auch wenn etwas nicht mehr „aktuell“ erscheint)
Wenn etwas mal vorhanden, oder ev. vorhanden war, kann es wieder aufquellen oder es wird begraben. Das Aufquellen wird dann allenfalls wieder Aufsehen erregen. Aber ohne Grabgesang eines Berichtes bleibt es latent vorhanden. Wie ein Körper, der infiziert ist, aber scheinbar gesund wirkt.

19.09.2019

19:16 | geab: Bolton – Welt – USA 2020: Eine amerikanische Perestroika must read!!

Im Einklang mit unseren Antizipationen aus dem Jahr 2006 über den Fall des zweiten Pols des bipolaren Systems mit Russland und den Vereinigten Staaten als Zentren, ist die jüngste Entlassung des nationalen Sicherheitsberaters von Trump, des neokonservativen John Bolton, aus unserer Sicht ein historisches Ereignis von ebenso symbolischer Bedeutung wie die Ausrufung der Perestroika[1] durch Gorbatschow. Indem Trump diesen neokonservativen Falken offen hinauswirft, markiert er nicht weniger als das Ende des unmöglichen amerikanischen Imperiums.

Bei GEAB schlagen stets 2 Herzen in meiner Brust. Zum einen ist völlig klar, dass GEAB irgeneinen nicht unwichtigen herren hat, für den sie schreiben, zum anderen geben die Analysen einen tiefen Einblick, wei die Dinge zusammen hängen (könnten) -  immer hochinteressant! TB

19:37 | Leser-Kommentar
Leserkommentar: Hier wurde ja schon des öfteren die Meinung vertreten, daß Trump seine USA "entimperialisiert", nur mit anderen Worten. Ob man
zeitlich eine ähnliche Spanne annehmen kann wie bei Gorbi? Dieser wurde 1985 Chef der UDSSR, der Zusammenbruch kam 1990 und 1991. Trump regiert
seit 2016.

Kleine Korrektur: Trump wurde zwar im November 16 gewählt, er wurde aber ganz traditionell erst am 20. Jänner 2017! TB


08:42
 | Leser-Einspruch zu "die Democrats wollen verlieren" von gestern

Die These, daß die Demokraten absichtlich verloren haben, sorry, aber bei aller Wertschätzung für Michael Hudson, ist völlig unglaubwürdig. Wozu haben denn die Medien Hillary in den Himmel geschrieben, wenn sie gar nicht gewinnen  sollte? Nur als Beispiel:

Clinton has 90 percent chance of winning: Reuters/Ipsos States of the Nation
https://www.reuters.com/article/us-usa-election-poll/clinton-has-90-percent-chance-of-winning-reuters-ipsos-states-of-the-nation-idUSKBN1322J1

Herr Hudson bezeichnet auch Alexandria Ocasio Cortez als "real progressive". Die nette Dame hat den Casting Wettbewerb gewonnen. Real ist bei der gar nichts. The Brains Behind AOC Alexandria Ocasio-Cortez  https://www.youtube.com/watch?v=1h5iv6sECGU  Na ja, ob die Ideen des Bernie Sanders wirklich so toll sind, wage ich zu bezweifeln: Bernie Sanders unveils $22.6 trillion climate plan that would reshape US economy
https://www.straitstimes.com/world/united-states/bernie-sanders-unveils-226-trillion-climate-plan-that-would-reshape-us-economy

Das Problem der Demokraten - ein alter Bekannter: How George Soros Destroyed The Democratic Party
https://www.zerohedge.com/news/2017-01-01/how-george-soros-destroyed-democratic-party

18.09.2019

19:00 | ET: Trump ernennt Robert O’Brien zum Nationalen Sicherheitsberater

Robert O'Brien wird neuer Nationaler Sicherheitsberater im Weißen Haus. US-Präsident Donald Trump gab am Mittwoch die Ernennung bekannt.


16:21 | theblogcat: Warum wir das DNC (die Parteizentrale der Demokraten) beseitigen müssen, auch wenn das die Zertrümmerung der Demokratischen Partei bedeutet

Die Leseratte must read!!!
Übersetzung eines zerohedge-Artikels über die Demokraten in den USA. Er enthält die These, dass die Demokraten absichtlich einen Kandidaten aufstellen werden, der gegen Trump verliert! Aus diesem Grund haben sie schon bei der letzten Wahl Hillary aufgestellt und nicht Bernie - weil Bernie gewonnen hätte. Die Republikaner sind angeblich von der Wirtschaft gekauft und die Eliten der Demokraten von der Wall Street. Trump macht super Politik für BEIDE! Er hat bereits bis jetzt in seiner ersten Amtszeit fast alle Wünsche auch der Demokraten erfüllt! Die wären ja blöd, wenn sie diesmal einen Kandiaten wählen, der tatsächlich so etwas wie "sozialdemorkatische" Politik machen will. Denn die Demokraten benutzen ihre Wähler nur (was viele inzwischen gemerkt haben), sind aber längst von "Eliten" gekapert, die in Wahrheit ganz andere Ziele verfolgen, die denen der Republikaner mehr als ähneln, nämlich Politik ausschließlich für die Reichen. Damit die Wähler in den USA tatsächlich wieder ein Wahl haben, muss die demokratische Partei zerstört werden und eine andere Partei ihren Platz einnehmen. Uups!

Hochineressant und richtig. Einen Punkt möcht ich hier aber nicht in Vergessenheit geraten lassen. Die Wall Street hat für HIllary 4 mal so viel gespendet wie für den späteren POTUS! Gehörte das etwa auch zuer Vernebelungsstrategie? TB

06:57 | BAZ:  Warum Trump keinen Krieg gegen den Iran will

Die Angriffe auf Ölanlagen in Saudiarabien verstärken die Sorge vor einer militärischen Eskalation im Nahen Osten. Ist sie aber auch begründet? US-Präsident Donald Trump droht dem Iran. Nach den Angriffen auf die saudischen Ölanlagen seien die USA bereit, militärisch zurückzuschlagen. Gleichzeitig sagt Trump: «Ich möchte mit niemandem Krieg.»

siehe auch:  Trump mulling Iran response: ‘I don't want war with anybody’

Sosehr sich alle auch bemühen, Trump beginnt keinen Krieg und es ist ihm auch nicht möglich die Truppen aus den bisherigen Kriegsgebieten herauszuziehen. Das amerikanische Militär kann den Iran nicht angreifen, wenn es auf verschiedenen Schauplätzen beschäftigt ist. Ein Krieg gegen den Iran würde einen Flächenbrand für die Region bedeuten, der Iran wird sich sicher nicht so "besiegen" lassen wie der Irak. TS

15.09.2019

20:14 | washingtonexaminer: Member of 'the squad' to introduce resolution for impeachment inquiry against Kavanaugh

Rep. Ayanna Pressley said she intends to introduce a resolution to open an impeachment inquiry against Supreme Court Justice Brett Kavanaugh following a since-corrected New York Times article that detailed a new sexual misconduct allegation against him. "I believe Christine Blasey Ford," the Massachusetts Democrat said in a statement to the Hill. "I believe Deborah Ramirez. It is our responsibility to collectively affirm the dignity and humanity of survivors."

Democrats sind wie Haifische, wenn die sich einmal in jemanden verbissen haben ....! TB

Kommentar der Einsenderin
Demokraten, Kavanaugh und kein Ende. Haben sie dem Mann nicht schon genug angetan!

14:30 | MB:  Linke US-Präsidentschaftskandidatin: „Die Konservativen sind netter zu mir als die Linken. Ich hätte nicht gedacht, dass Linke so gemein sein können.“

Es gibt so einige erhellende Momente, in denen sich Politiker sicher wähnten und einen Moment lang die Wahrheit aus ihnen heraussprudelte, sie aber übersahen, dass die Mikrofone noch an waren. Genau das ist der linken Präsidentschaftskandidaten Marianne Williamson von der Demokratischen Partei gerade passiert. Die allgemein als gutherzige Person bekannte Frau, die gerne auch als „Hippiefrau“ hingestellt wird, meinte in dem wenige Sekunden dauernden Ausschnitt, dass der rechte Sender Fox News und Konservative generell viel netter zu ihr seien, als Linke, mit denen sie sich täglich in ihrem Wahlkampf herumschlagen muss.

13.09.2019

19:44 | first: In First, California Would Require Public Universities to Provide Abortion Pills

At a time when conservative states are sharply limiting abortion access, California signaled a new frontier in abortion-rights on Friday with the passage of legislation that would require all public universities in the state to provide medication abortion on campus. The bill, which would use money raised from private donors to equip and train campus health centers, grew out of a student-led movement at the University of California, Berkeley, and it has sparked the introduction of a similar bill in Massachusetts.

tom-cat
Man mag von Donald Trump halten, was man will. Alle konservativen Präsidenten seit 1973 haben Roe vs. Wade nicht drehen können bzw. wollen. Die Trump-Gegner wissen schon, warum sie all ihre  Energien darauf verwenden, dass der gegenwärtige US-Präsident keine zweite Amtszeit bekommt.


15:28 | heise: 76, 70, 78 - bei den US-Demokraten liegen die Alten vorn

Für die gestrige Fernsehdebatte zum Präsidentschaftskandidatencasting der US-Demokraten im texanischen Houston hatte das Democratic National Committee (DNS) die Zahl der Gruppen von zwei auf eine und die Zahl der Teilnehmer von zwanzig auf zehn reduziert. Die Kriterien, nach denen das geschah, wurden nicht von allen Ausgeschiedenen als transparent und nachvollziehbar akzeptiert (vgl. Tulsi Gabbard raus, Andrew Yang dabei).

Wenn das die besten Democrats sind, dann gehts denne ja ähnlich wie der europäischen Sozialdemokratie, nur dass sie halt älter sind. Man muss aber fairerweise zugeben,

1. dass Trump nicht mehr der jüngst ist und
2. dass es durchaus auch gute Staatsmänner im Höchstalter gegeben hat. Adenauer, Reagan, etc.
Und mal ehrlich, wollen wir bei der heutigen Jugend, denen wirklich einen Staat wie Amerika anvertrauen? Na also!
Frei nach dem Motto:
Die alte Garde rächt sich
Trau keinem unter 68! TB

15:39 | Kommentar des Einsenders
Buchstäblich linke Sklerose. Mit dem Alter der Kandidaten braucht es keine Verschwörungstheorie, um den Niedergang der Demokratische Partei nachvollziehen zu können: Sie hocken betonfest auf ihren vernetzten Sesseln und lassen keinen neuen ran.


06:29
 | FAZ:  Biden und Warren plädieren für Truppenabzug aus Afghanistan

Der demokratische Präsidentschaftsbewerber Joe Biden hat einen Abzug der amerikanischen Truppen aus Afghanistan als eines seiner außenpolitischen Vorhaben benannt. „Wir brauchen diese Soldaten dort nicht. Ich würde sie nach Hause holen“, sagte der frühere Vizepräsident am Donnerstagabend in einer Fernsehdebatte von zehn Präsidentschaftsbewerbern der oppositionellen Demokraten im texanischen Houston.

Strafzölle für Afghanistan ..... TS

12.09.2019

15:02 | Leser Kommentar zu 9/11  
Tom Fitton hat gestern, am Jahrestag des 9/11, einen Tweet veröffentlich der ein Video mit den Einschlag eines fliegenden Objekts in das Gebäude des Pentagon und die anschließende Explosion zeigt. 
Aufgenommen von einer Überwachungskamera die die Zufahrt zu einem Parkplatz des Pentagon überwachte.
Text dazu: In order to help put to rest the 9/11 conspiracy theories, @JudicialWatch sued for and obtained the Pentagon parking camera footage of AA#77 hitting the Pentagon. https://pentagonmemorial.org
Wie man den Kommentaren zu diesem Tweet entnehmen kann scheint das Video aber alles andere als geeinget zu sein "die 9/11-Verschwörungstheorien in den Griff zu bekommen"
Es gibt auch recht interessante Vorschläge welcher Art das "Flug-Zeug" ev. wirklich war was dort eingeschlagen ist. Link zum Tweet: https://twitter.com/TomFitton/status/1171773633951338498
PS: Tom Fitton ist der Chef von Judical Watch, einer Organisation die es sich zur Aufgabe gemacht hat Verbrechen zu verfolgen die der amerikanische Staat bisher nicht verfolgt.
Link: https://www.judicialwatch.org/

11:36 | tagesereignis: John Bolton – der Falke ist geflogen - Tagesereignis

Jeder wusste, dass der Tag kommen würde, kommen musste, denn zu weit gingen die Vorstellungen von John Bolton und Donald Trump in wesentlichen Punkten auseinander. Der Präsident der Vereinigten Staaten und sein Sicherheitsberater haben sich nun getrennt.

Dazu passender Cartoon! TB

Bildschirmfoto 2019 09 12 um 11.39.01

11.09.2019

09:35 | ET: Studie zu 9/11: Experten schließen Feuer als Einsturzursache des World Trade Center 7 aus

Vor 18 Jahren wurden die USA von einem verheerenden Terror-Anschlag erschüttert. Die Zwillingstürme des World Trade Centers wurden von zwei Flugzeugen gerammt und stürzten zusammen. Auch das WTC 7 stürzte ein. Bis heute wird in Fachkreisen heftig darüber debattiert, was die Gebäude letztendlich wirklich zum Einsturz brachte - vor allem das WTC 7.

 

11.09.2019

20:04 | faz: Trump entlässt Sicherheitsberater Bolton

Der amerikanische Präsident Donald Trump hat überraschend seinen Nationalen Sicherheitsberater John Bolton entlassen. Trump schrieb auf Twitter, er habe Bolton am Montagabend zum Rücktritt aufgefordert. Dieser habe am Dienstagmorgen seinen Rückzug erklärt. Trump begründete den Schritt mit inhaltlichen Meinungsverschiedenheiten. „Ich war mit vielen seiner Vorschläge nicht einverstanden, wie auch andere in der Administration, und deshalb habe ich ihn gebeten zurückzutreten.“ In der kommenden Woche werde er einen Nachfolger benennen.

Was die neue Familie der Trumptochter, die Kushners, davon halten ist bisher nicht bekannt! TB


20:02 | suworowtv: Der Fall Epstein: Sind die westlichen Eliten okkulte Pädophile?

Der Tod Epsteins hat für Furore gesorgt: Ein pädophiler Globalist und Oligarch wird kurz vor seinem Prozess tot in der Zelle eines New Yorker Hochsicherheitsgefängnis aufgefunden. Seine Netzwerke reichten über Donald Trump bis Bill Clinton in die wissenschaftlichen Eliten der USA und Europa, sogar bis ins britische Königshaus. Was sagen uns seine Taten und sein Tod über das Wesen der westlichen Eliten?

12:07 | Leser-Linkzusendung "Epstein"

Es gibt einen zweite Teil vom letzten Amazing Polly Beitrag "Maxwell Girls" https://www.youtube.com/watch?v=5ZWd5-RjWMA 
Der Sumpf ist tiefer, dreckiger und feuchter als man sich vorstellen kann.
Oliver Janich fügt die Aleister Crowley Verbindung dazu: Epstein 666: Die Aleister Crowley-Rothschild-Verbindung
https://www.youtube.com/watch?v=An33o_0BKNI
Vor einer Woche hat er schon einen Beitrag gebracht, die eine "mögliche" Merkel-Epstein Connection aufmalt...
https://www.youtube.com/watch?v=hh3yS0KDFWo 

09:45 | jg: The Intelligence Assessment with Kevin Shipp & Special Guest Lee Stranahan – Nunes Defends Browder

Historically speaking, very few American citizens have been called out by foreign leaders with accusations of criminal activity. Bill Browder is one of them. Why has Devin Nunes come to the apparent defense of Browder in his comments on Fox News pertaining to his new lawsuit against Fusion GPS? Why is Nunes suing as an individual rather than motivating the U.S. Congress to take action? Lee Stranahan joins us to share his deep knowledge of these deep state criminal acts.

Kommentar des Einsenders
us hochfinanz hat mittels ihren agenten versucht alle bodenschätze russlands beim währungszusammenbruch 1999 oder so aufzukaufen - putin hat das verhindert deswegen wird er von wallstreet hochfinanz gehasst,

09.09.2019

16:08 | SerialBrain2 : Trump’s große Siege beim G7 - Teil 2 Trump befreite Frankreich von der Kabale!

Das Wort Kabale wird meiner Meinung  nach von den Systemfeinden zu oft verwendet! TB

08.09.2019

19:53 | watergate: Französischer Epstein-Drahtzieher spurlos verschwunden

Der Millionär und Gründer der Pariser Modelagentur „Karin Models“, Jean-Luc-Brunel, der nachweislich in den Epstein-Skandal verwickelt ist, ist laut Berichten der britischen Zeitung „Daily Mail“ „spurlos verschwunden“. Die französische Polizei hatte angekündigt, den 72-jährigen im Fall Epstein zu befragen. Seitdem ist Brunel verschwunden. Brunel hatte bislang geleugnet, an den Verbrechen Epsteins beteiligt zu sein.

Wird ned da Letzte sein!
Schindlers Liste mit umgekehrten Vorzeichen. Während das Leben jener, die auf Schindlers Liste standen gerettet wurde, ist das Leben jener, die auf Epsteins Liste stehen, in größter Gefahr! TB

07.09.2019

19:37 | ph: Trump Said He Would Nuke A Hurricane So Did He?

Wie auch immer, Dorian war der erste Hurrikan in der jüngeren Geschichte, der für 2 Tage "gestanden" ist! TB

10:02 | amazing poly: BOMBSHELL! Did Ghislaine's Sisters Backdoor the FBI, NSA + more?

Kommentar des Einsenders
Hier wieder ein Amazing Polly Hammer: Was oberflächlich wie langatmiges Gerede über irgendwelche Informationsstrukturen erscheint, handelt
In Wirklichkeit von der Verstrickung der beiden anderen Maxwell Töchter in Info-Abschöpfung sowie Hard-und Software Versorgung der wichtigsten US-Institutionen und das seit etwa 30 Jahren !
Ausserdem gibt es Hinweise auf die Involvierung in recht " eigentümliche " wissenschaftliche Unternehmungen. Zusammen mit dem familiären Hintergrund ist das - nun sagen wir einmal....pikant aber sicher nicht zufällig. Hat Ghislaine die wichtigsten Entscheidungsträger vielleicht " mürbe " gemacht, damit ihre Schwestern die  " Einschleusungen " vornehmen konnten ? A.P. kündigt ein Folgevideo über die Männer der beiden Damen an - die haben ja nicht irgendwelche dahergelaufenen Halodris geheiratet. In der Minute ab etwa 14:47 wird ein unbekannter Aspekt zu 9/11 aufgezeigt. Ab 28:00 gibt´s ein Übersichtsorganigramm. Interessant wären auch Infos über das von Ihr erwähnte aber lt Eigenangabe  nicht recherchierte Zap Zone Network.

14:20 | Leser-Ergänzung
das heute unter USA vorgestellte Video amazing poly: BOMBSHELL! Did Ghislaine's Sisters Backdoor the FBI, NSA + more?
gibt es auch auf deutsch und ist für die meisten Eurer Leser sicher einfacher zu verstehen:
https://www.youtube.com/watch?v=Zg6n1yKNeSQ

Vielen Dank! TB

08:31 | trepnautv: Trump will Grönland kaufen. Was sind die wahren Gründe?

Es geht um Ressourcen und Transportrouten! Eisen, Kupfer, Nickel, Zink, Seltenen Erden, Öl und Gas! TB


13:54 | Die Leseratte zu den Spekulationen um Q von gestern

Q postet auf 8chan und diese Seite ist down! Sie soll wieder online gehen, wenn gewisse Dinge öffentlich sind - oder so. Wenn ich mich recht erinnere, sollte das so Mitte September sein. Angekündigt wurden gewisse Veröffentlichungen ja bereits.

06.09.2019

19:04 | tagesereignis: Wo ist Q?

Seit dem 1. August gibt es keine Nachrichten mehr von QAnon, einer Gruppe, die sich als die größte militärische Geheimdienstoperation in der Geschichte Amerikas bezeichnet. Vom 28. Oktober 2017 an gab es von ihnen kontinuierlich Nachrichten, die halfen, die Hintergründe zu Geschehnissen in der amerikanischen Politik zu verstehen. Das war neu, das war sensationell und fand sehr schnell interessierte Leser, insbesondere aus den Reihen der Trump Supporter. Denn diese Nachrichten waren allesamt pro Trump.

Zeitlich würd's ja passen obwohl ich das jetzt ausdrücklich NICHT ERNST meine: War Epstein etwa Q? TB

14:58 | rt: Epstein-Fall: Geheime Gerichtsakten mit Hunderten Namen vor Veröffentlichung

Gerichtsakten, die in den kommenden Wochen enthüllt werden sollen, könnten die Verwicklung zahlreicher Personen in einen Sexhandelsring mit minderjährigen Mädchen offenlegen, der von Jeffrey Epstein geleitet wurde. Es soll sich um Hunderte, teils bekannte Namen handeln.

Sehr gefährlich für die Robenträger, denn da könnten jetzt in Bälde wieder ein paar Richter oder Staatsanwälte clintonisiert werden! TB


09:46
 | finis temporis: FREEMASON PRISON - Hollywood, Music, Sports, Games, Wars, Space, Politics...

Beweist, wofür Hollywood eigentlich geschaffen wurde! Statt Traum- Realitätsfabrik! TB

05.09.2019

18:57 | voltaire: Wird Donald Trump Frieden bringen?

Nach zweieinhalb Jahren an der Macht, steht Präsident Donald Trump kurz davor, dem Pentagon seine Ansichten aufzuzwingen. Jener, der dem "Sunnistan"-Projekt von Daesch ein Ende gesetzt hat, will nun der Rumsfeld/Cebrowski-Doktrin, der Zerstörung der staatlichen Strukturen des Erweiterten Nahen Ostens, ein Ende setzen. Wenn ihm dies gelingt, wird der Frieden in diese Region und in das karibische Becken zurückkehren. Die Völker, die den militärischen Imperialismus überlebt haben, werden jedoch noch um ihre wirtschaftliche Souveränität kämpfen müssen.

Dass ausgerechnet jene Nation, die hauptursächlich für Krieg und Not bestimmt werden muss, jetzt den Frieden bringen würde, das wage ich zu bezweifeln! Wir wissen, wo die Kriegstreiber der USA wirklich sitzen. Daher gilt in Anlehnung des Schwalben/Sommer-Spruches: ein Präsident macht noch keinen Frieden! Auch wenn er Trump heißt! TB

16:36 | sb2: SerialBrain2 - Jetzt ist es Zeit für den Q ANON Sturm. Schnall dich an

Hamma auch schon öfters gehört! Wieder werden beliebige Ereignisse (wie der Sturm Dorian) und Qanon über gematria in Verbindung gebracht. Und wir sollen uns jetzt alle vor einem stehenden Sturm fürchten? TB

04.09.2019

06:42 | SPON:  Pentagon gibt 3,6 Milliarden Dollar für Trumps Mauer frei

Die Grenzmauer zu Mexiko ist ein Prestigeobjekt von Donald Trump - und Symbol seiner fremdenfeindlichen Politik. Nun erhält er weitere Milliarden für den Bau. Wichtige andere Projekte wurden dafür gestoppt.

Die Diktion der Weltlinken ..... Grenzschutz = Fremdenfeindlich. Schutz der eigenen Bevölkerung = Traum des alten weißen Mannes. TS

03.09.2019

19:35 | jouwatch:  Trump hatte Recht: Mexikaner bringen Kriminalität und Drogen – In Deutschland willkommen?

„Sie bringen Drogen, sie bringen Kriminalität, sie sind Vergewaltiger“, mit diesen pauschalen Aussagen in Richtung illegaler Einwanderer aus Mexiko zog der heutige Präsident Donald Trump in seinem Wahlkampf 2015 die Wut der Weltpresse auf sich. Jetzt gibt ihm ein Bericht des Justizministeriums recht.

 Leseratte:
Auch in den USA ist die Kriminalstatistik eindeutig: Eklatante Zunahme von Kriminalfällen und Verhaftungen von Ausländern, vor allem Mexikanern und anderen Mittelamerikanern. Trump hatte recht!

02.09.2019

18:07 | ET: USA: Wird die Fed die Wirtschaft ruinieren, um Trump zu beseitigen?

"Trumps Wiederwahl stellt eindeutig eine Bedrohung für die US- und Weltwirtschaft, die Unabhängigkeit der Fed und ihre Fähigkeit, ihre Beschäftigungs- und Inflationsziele zu erreichen, dar." Daher sollte die Fed es unterlassen, die Rezession zu vermeiden, meint Bill Dudley, ein ehemaliges Fed-Mitglied.

Seit ich Kenntnis von Markus Kralls' Theorie zum Bankencrash in QII/20 oder QIII/20 habe, zermartere (wirklich) ich mir den Kopf, wie sowas vor einer Präsidentenwahl QIV/20 funktionieren soll. Natürlich haben die Democrats höchstes Interesse und auch Möglichkeiten so einen Crash abzuziehen, aber auch das Weiße Haus hat Möglichkeiten diesen hinaus zu ziehen. Könnte eine Schlacht werden.
Aber wir wissen auch, dass ein Präsident in Krisenzeiten stets vom Volk wiedergewählt wird, bzw. hoch respektiert ist. Erinnern wir uns an 9/11. Im August 2001 hat George Bush die tiefsten Umfragewerte in der Geschichte der US-Präsidenten. Nach 9/11 hatte er die höchsten:
Cui bono ist in dieser Frage jedenfalls angepasst und niemand weiß in diesem Falle wer "cui" ist? TB

Kommentar des Einsenders
Die Jungs spielen mit dem Feuer... Das könnte als Sabotagee, Verrat oder sonstwas ausgelegt werden. Ich wette Donald hat ein passendes Gesetz in der Schublade...

19:54 | Leser-Kommentar
Die Nebel lichten sich ? Äusserungen Interessanter Personalien häufen sich.
https://journal-neo.org/2019/09/01/is-the-fed-preparing-to-topple-us-dollar/

06:37 | Fox:  Hurricane Dorian strikes Bahamas: Homes severely damaged, cars overturned, power lines down

Der Hurrikan Dorian traf die nördlichen Bahamas mit beispielloser Stärke als katastrophalen Sturmsonntag der Kategorie 5, als sich Hunderte in Schulen, Kirchen und Notunterkünften niederließen.
Die 295 km / h Winde haben es zum zweitstärksten Sturm im Atlantik seit 1950 gemacht.
Dorian stürzte um 12:40 Uhr in Elbow Cay auf den Abaco-Inseln und landete dann um 14:00 Uhr in der Nähe von Marsh Harbour auf Great Abaco Island.

01.09.2019

18:47 | welt: Mit diesem Foto lüftet Trump ein US-Militärgeheimnis

Donald Trump hat mit seinen Twitter-Botschaften schon häufiger für Aufsehen gesorgt. Doch diesmal geht es dem US-Präsidenten nicht um Handelszölle oder Pressekritik. Soeben hat Trump bewusst oder unbewusst ein Militärgeheimnis der USA verraten. Der US-Präsident twitterte ein Foto, das einen von einer Explosion zerstörten Weltraumraketenstartplatz der Iraner zeigen soll.

31.08.2019

18:36 | Janich:  Gibt es eine Verbindung zwischen Epstein & Merkel?

15:20 | FoxNews:  'Extremely dangerous' Hurricane Dorian's path shifts towards Georgia and Carolinas; Florida still in its sights

Hurricane Dorian verstärkte sich zu einem "extrem gefährlichen" Sturm der Kategorie 4 mit maximal anhaltenden Windgeschwindigkeiten von 145 Meilen pro Stunde, gemäß dem neuesten Hinweis des National Hurricane Center. Am Samstag um 8 Uhr ET warnte das National Hurricane Center vor einer "bemerkenswerten Änderung" von Dorians möglichem Einstieg in den Dienstag und betonte, dass es in Florida, Georgia oder den Carolinas landen könnte.

 

08:54 | zero-h: Is The Fed Trying To Sabotage Trump's Re-election?

Stellen Sie sich eine Organisation vor, die eine Wirtschaft so schnell wachsen lassen kann, wie sie sie zerstören kann. Diese Institution kann Präsidenten zu Königen machen und sie dann in Hofnarren verwandeln. Die klügsten Männer in einem Raum in der 2051 Constitution Ave können wählen, ob Sie den Wert Ihres Geldbeutels erhöhen oder einen geringeren Wert als einlagiges, generisches Marken-Toilettenpapier erzielen möchten.

Der letzte Satz dieses Artikels
Egal was passiert, es ist erschreckend zu wissen, wie viel Macht die Federal Reserve besitzt. In den USA soll das Weiße Haus das mächtigste Büro des Landes sein. In Anbetracht dessen, dass die Zentralbank Volkswirtschaften machen oder brechen, Präsidenten auswählen und den Wert des Geldes zerstören kann, ist die Federal Reserve wirklich die beeindruckendste Kraft der Welt. Angst haben. Habt große Angst.

12:50 | Leser Kommentar:
Geld regiert die Welt, eben weil Dummheit und Gier re-gieren.
Das “Weiße Haus“ steht in dem District Columbia – dieses Gebiet hat nichts mit den Vereinigten Staaten von Amerika zu tun welche immer noch lahm gelegt sind. Ebenso die FED steht dort.
Es läuft alles im privaten Handelsrecht. Hat nichts mit Staat oder gültigen Gesetzen zu tun.
Über den eingesetzten Frontmann (Präsidenten) Trump soll das ja geändert werden und es sollen wieder die echten Vereinigten Staaten von Amerika hergestellt werden. Leider ist das den meisten Menschen nicht bewusst in was für einer verlogenen und manipulierten Welt sie leben.....leider.....
Ohne einen "Sturm" verlassen die Ratten noch nicht ihr sinkendes Schiff und schon gar nicht hier in "Germany" - einer Verwaltung unter der Verwaltung der US Corporation/ Washington D.C. - Die Eurozettelchen haben amerikanisches Copyrightzeichen drauf......... aber wen interessiert es


07:08
 | FAZ:  Ein Sturm zieht auf

Donald Trump sagt wegen Hurrikan „Dorian“ seine Polenreise ab. Dabei wollte er dort nicht nur des Ausbruchs des Zweiten Weltkriegs gedenken. Doch auf die Stimmen aus Florida kann er nicht verzichten. Der amerikanische Präsident nutzte die feierliche Einrichtung des „Space Commands“, des neuen Führungskommandos der Streitkräfte für den Weltraum, um eine Mitteilung in anderer Sache zu machen.

30.08.2019

18:05 | msn: US-Wahlkampf: Joe Biden tischt rührende Soldaten-Story auf - nur leider ist die erfunden

Dass Donald Trump beim Lügen erwischt wird, ist mittlerweile nichts Neues. Nun scheint der demokratische Präsidentschaftskandidat Joe Biden in seine Fußstapfen zu treten. Bei einer Wahlkampfveranstaltung erzählte er eine hübsche Geschichte, die so aber nie passiert ist.

Das einzig Glaubwürdige in puncto "rührend" bei Joe Biden ist, wie rührend er sich um minderjährige Mädchen kümmert! Warhlich präsidial! TB

11:17 | tagesereignis: Es geht los: Der Comey-Untersuchungsbericht wurde veröffentlicht

Angekündigt war der Comey Report für Mitte Mai, mehr als drei Monate später wurde er endlich freigegeben und enthält eigentlich nicht wirklich etwas, was wir nicht schon gewusst hätten. Obwohl von Trump des Hochverrats beschuldigt, wird James Comey, ehemals FBI Direktor unter Obama und Trump, nicht angeklagt werden. Wie ist das möglich?

06:53 | Spiegel:  Trump warnt Amerikaner vor "Monster"-Sturm

Der US-Präsident neigt zu Superlativen - auch wenn es um drohende Naturkatastrophen geht: Der nahende Hurrikan "Dorian" könnte die Südküste der USA als, in Donald Trumps Worten, "absolutes Monster" treffen. Per Twitter-Text hatte Donald Trump schon vor Hurrikan "Dorian" gewarnt - nun legt er per Videobotschaft nach. Der US-Präsident wandte sich mit eindringlichen Worten an die Bewohner der Südostküste der USA.

Da ist ja Greta zur richtigen Zeit in Amerika gelandet ..... ! Sie sollte sich mit dem Segelboot in Richtung "Dorian" aufmachen um nachzusehen ob es die Apokalypse ist und uns dann allen Twittern. TS

29.08.2019

16:58 | got: Trump oder Obama ?

Die Obamas /Clintons und damit die Demokraten verlieren derzeit rapide an Vertrauen in den USA - wenn überhaupt noch etwas übrig ist. Und sie machen es selbst mit ihrem Verhalten. Eine Bestandsaufnahme.

17:49 | Die US-Korrespondentin
Es stimmt, Pres. Trump arbeitet ehrenamtlich. Er muss aber das Mindestgehalt als Praesident annehmen, welches $1 pro Jahr!! ist. Erst gestern habe ich Post von der Trump Kampagne bekommen, mit einem Fragebogen, bei dem ich aktiv mitgestalten kann, welche Prioritaeten fuer mich wichtig sind. Desweiteren kann ich in einem leeren Feld hineinschreiben, was fuer Anforderungen und Aufgaben ich mir von der Trump Admin. vorstelle.
Zu Obama: Als Obama seine unsaegliche ObamaCare Krankenversicherung vorstelle, gab es das Geruecht, dass er sich als Versicherungsvertreter verdient machen wollte. Das bedeutet, dass er fuer jeden Vertragsabschluss eine Provision kassierte, so das Geruecht. Dass Pres. Trump sein Land wie eine Firma regiert, empfinde ich absolut als notwendig, denn ich moechte schliesslich wissen, fuer welche Zwecke mein Steuergeld ausgegeben wird. Pres. Trump sorgt fuer Transparenz und ist treuhaenderisch als Praesident der Vereinigten Staaten von Amerika verantwortlich, wie unser Geld ausgegeben wird. Auf Deutschland uebertragen, wuerde ich niemals jemanden waehlen, der/die mit hohlen Phrasen den Leuten etwas verspricht, was, nach eigenstaendigem Nachdenken, niemals eingehalten werden kann. Ich wuerde nur jemanden waehlen, der/die eine fundierte Ausbildung nachweisen kann, diese Versprechen auch umsetzen kann und am besten waere jemand, der betriebswirtschaftlich, z.B.als Oekonom, ausgebildet ist. Schliesslich geht es ja in der Politik stets um Macht und um Geld.


13:25
 | ET: Epsteins Anwälte: „Es war Mord“

Die Anwälte Jeffrey Epsteins klagen vor Gericht und verlangen weitere Untersuchungen, denn ihrer Meinung handelt es sich beim Tod des verurteilten Sexualstraftäters Jeffrey Epstein um Mord.

Dann müsste aber der Frau Maxwell jetzt ordentlich der "A..... auf Grundeis" gehen! TB

16:00 | Dazu passend - rubicon: Ein klarer Fall von Selbstmord! TB

28.08.2019

15:19 | multi: Die geheime Untergrundbewegung QAnon

Seit einiger Zeit wirbeln die Postings von QAnon (oder Q) die Medien auf. Es handelt sich um angebliche Verschwörungstheorien und kuriose Zufälle, die sich ergeben. Q scheint Insider-Wissen zu haben. Mehr dazu im Video.

27.08.2019

19:36 | LionMedia: Hillary Clintons Wahlbetrug enthüllt: Bis zu 16 Millionen Stimmen durch Google manipuliert

Wahlbetrug ..... neeeee, nieeeee! Bei sochen Experten wie Clinton, Merkel, Marcron und so weiter nicht notwendig. TS

27.08.2019

16:44 | DZC: Epstein Alive, In Military Detention

Jeffrey Epstein's alleged suicide was faked by the Department of Justice, who extracted the billionaire financier after learning that a contract hit that was put out on his life by members of the Deep State. He is now in the custody of the U.S. Military, where he is being interrogated and will give up the names of powerful people and corporations involved in child trafficking in exchange for a special plea deal. David Zublick unseals the horrible truth in this special report!


06:47
 | rt: Trump würde Putin "natürlich" zum nächsten G7-Gipfel einladen

US-Präsident Donald Trump sagte, er werde den russischen Präsidenten Wladimir Putin "sicherlich" als Gast zum G7-Gipfel im nächsten Jahr einladen. Trump bemerkte jedoch, dass Putin als "stolzer Mensch" die Einladung vielleicht nicht annehmen würde. Trump, der am Montag auf einer Pressekonferenz nach dem G7-Gipfel im französischen Biarritz vor Reportern sprach, sagte, dass er als Gastgeber des Gipfels im nächsten Jahr den russischen Führer "sicherlich" einladen würde.

26.08.2019

17:47 | Steve Bannon: New Film On Huawei—“Claws of the Red Dragon”, Hong Kong Protest & US China Trade War

Kann Präsident Trump amerikanische Unternehmen tatsächlich aus China ausliefern? Worum geht es in Steve Bannons neuem Film Claws of the Red Dragon? Und warum beschreibt er den chinesischen Telekommunikationsgiganten Huawei als "die größte nationale Sicherheitsbedrohung, mit der wir jemals konfrontiert waren"? Wie unterscheidet sich Präsident Trump von früheren demokratischen und republikanischen Präsidenten in seiner Haltung gegenüber China? Was haben frühere Regierungen über China und das herrschende kommunistische Regime grundlegend missverstanden?

25.08.2019

20:08 | Summit News: CNN’s Anderson Cooper Says Demographic Decline of White Americans is “Exciting”

“The idea that, you know, whites will not be the majority, I mean, that’s — it’s an exciting transformation of the country, it’s an exciting evolution and you know, progress of our country in many different ways,” said Cooper. Ramos agreed that whites becoming a minority in America was inevitable and a positive development.

Der demographische Wandel ist nur eine Verschwörungstheorie, wenn er kritisiert oder hinterfragt wird. Interessant ist auch, dass er normalerweise so lange geleugnet wird, bis die Entwicklung nicht mehr rückgängig zu machen ist und die Situation mit "Nun sind sie nun mal hier" gerechtfertig werden kann. Dass die Propagandavertreter mittlerweile so offen darüber sprechen, zeigt wie sicher sie sich mittlerweile sind, dass dieser Trend unumkehrbar ist. ML

15:25 | TheSun:  'HIGHLY SUSPICIOUS' Jeffrey Epstein was MURDERED, claims victims’ lawyer after ‘receiving new information from prison source’

Ein Anwalt für Jeffrey Epsteins Opfer sagt, er habe neue Informationen erhalten, die darauf hindeuten, dass der Milliardär Paedo NICHT Selbstmord begangen hat, sondern ermordet wurde. 
Spencer Kuvin, der genau voraussagte, dass der beschämte Finanzier nicht lange vor Gericht stehen würde, sagte Sun Online, er sei von einem anonymen Gefängnisangestellten kontaktiert worden, der behauptete, es sei "höchst unwahrscheinlich", dass der Perverse sich selbst getötet habe.

Hängt Ihn höher! TS

24.08.2019

20:06 | hill: Here are the US allies that have been caught in Trump's crosshairs

Dänemark wurde am Dienstag das letzte Land, das im Fadenkreuz von Präsident Trump gefangen wurde , nachdem er angekündigt hatte, ein Treffen mit dem Führer des Landes wegen eines Streits mit Grönland, einem halbautonomen dänischen Territorium, zu verschieben.Der Schritt ist das jüngste Beispiel dafür, wie Trump diplomatische Normen zerstört, indem er traditionelle Verbündete angreift, eine Tendenz, die außenpolitische Experten verblüfft. „Ich war über 35 Jahre lang entweder Student oder Praktiker der amerikanischen Diplomatie und Außenpolitik, und im Laufe dieser Zeit war ich Zeuge extremer Spannungen zwischen den Vereinigten Staaten und einigen ihrer Verbündeten über politische Positionen hinweg persönliche Ansätze des damaligen Präsidenten “, sagte Nancy McEldowney, ehemalige Botschafterin in Bulgarien unter Präsident Obama und jetzt Professorin an der School of Foreign Service der Georgetown University, gegenüber The Hill.

18:08 | breitbart: Trump: New Hampshire Speech Broke Elton John’s Arena Attendance Record

MANCHESTER, New Hampshire - Präsident Donald Trump gab am Donnerstagabend bekannt, dass seine Wahlkampfkundgebung in der SNHU Arena den bisherigen Besucherrekord des Stadions von Rockstar Elton John gebrochen hat.
Die SNHU-Arena fasst fast 12.000 Personen und war fast voll, als der US-Geheimdienst die Türen schloss. Tausende Menschen verfolgten die Rede des Präsidenten auf riesigen Fernsehbildschirmen außerhalb der Arena.

07:56 | Welt:  Donald Trumps neue Strafzölle gegen China überschatten G-7-Gipfel

Der US-Präsident heizt den Handelskonflikt mit China an. Der Zollsatz auf chinesische Waren im Wert von 250 Milliarden Dollar wird angehoben. Das ist ein weiterer Schlag für die Weltwirtschaft und wird eines der Topthemen beim G-7-Gipfel sein. Der Handelskrieg zwischen den USA und China spitzt sich weiter zu.

.... filmische psychologische Kurzerklärung ..... TS

22.08.2019

20:11 | ntv:  Trump fürchtet die Rezession

Donald Trump hat ein Problem: Die US-Wirtschaft könnte bald kräftig an Fahrt verlieren und sogar in eine Rezession rutschen. Das würde seine Chancen auf eine zweite Amtszeit verringern. Donald Trump setzt auf eine rund laufende Konjunktur, um im kommenden Jahr als US-Präsident wiedergewählt zu werden. Angesichts äußerst niedriger Arbeitslosigkeit und jahrelangem Wirtschaftswachstum ist das nachvollziehbar.

Darum neuer Plan ..... Trump kauft Dänemark. TS

19:53 | ET:  Der manipulative Kampf um Amerikas Seele – Der weiße Mann als Feindbild

Liberale, sozialistische und kommunistische Politiker und Medien haben eine neue manipulative Strategie auf den Plan gerufen im Kampf um Amerikas Seele. Sie beginnen systematisch alles, was Amerika verkörpert, als „rassistisch“ und „weißen Nationalismus“ anzuprangern mit dem Ziel, auf diese Weise eine reflexartige Zustimmung der Öffentlichkeit herbeizuführen.

21.08.2019

20:03 | SPON:  Haushaltsdefizit in den USA soll schon 2020 eine Billion Dollar erreichen

Die Steuererleichterungen von US-Präsident Trump zeigen Konsequenzen: Berechnungen von Experten zufolge soll das US-Haushaltsdefizit schon zwei Jahre früher als bisher erwartet über eine Billion Dollar steigen.

Experten am Werk .... Draghi, Lagarde und Merkel und Macron .... überall Experten. Würden wir die Experten von der Macht entfernen, so schön wäre die Welt. TS

12:46 | faz: Trumps Absage "zutiefst beleidigend"

Weil sie nicht über den Verkauf Grönlands reden will, hat der amerikanische Präsident Donald Trump ein Treffen mit Mette Frederiksen abgesagt. In Dänemark gibt es teils empörte Reaktionen.

Die dänischen Zeitungen unterstützen das entschiedene Zurückweisen des Kaufinteresses durch die dänische Ministerpräsidentin. Gleichzeitig wird aber betont, wie wichtig die Zusammenarbeit mit den USA gerade auch in Sicherheitsfragen ist. Daher wird gelten: aufgeschoben ist nicht aufgehoben. AÖ

06:24 | SPON:  Trump lässt Treffen mit dänischer Regierungschefin platzen - wegen Grönland

Jetzt wird es trotzig: Weil Dänemark nicht über einen möglichen Kauf Grönlands reden will, hat Donald Trump kurzerhand einen Termin mit Ministerpräsidentin Mette Frederiksen abgesagt. Das verkündete er bei Twitter.

..... das war Schritt eins. Schritt zwei .... wir müssen eine Mauer zu Dänemark bauen. TS

10:33 | Leser-Kommentar zum grünen TS-Kommentar
Es ist lange her, dass ich mal wieder einem Kommentar von TS widerspreche. Hier ganz einfach deswegen, weil die Quintessenz nicht zum Tragen kommt. Nämlich der Nebensatz, dass er Frederik für die klare Stellungnahme dankt. D.h. auch, dass er das übliche Geschwurbel von Politikern satt hat und darüber hinaus, Personen mit klaren Standpunkten respektiert.

11:20 | TS an Leser
Lieber Leser, ja Sie haben Recht, Sie haben schon lange nicht widersprochen ..... und so sollte es auch sein ;-)! Das schöne an b.com, wir können uns hier widersprechen, zuhause meistens nicht.... ;-.(!
Was nun die Sache Trump und Grönland betrifft, widerspreche ich, Trump hat lediglich gemeint, es wurde viel Zeit gespart, weil Verhandlungen nicht zielführend sind. Somit kommen wir zu Schritt 3!
Landung der Marines auf Grönland .... Befreiung der Bevölkerung vor den terroristischen Dänen. Oorah! TS

13:40 | Der Leser antwortet
Oh Nein, von wegen so soll es auch sein, wenn man mich kitzelt, kommt eine Reaktion. Nicht immer, aber immer öfter. Zur Sache
Nebentöne beachten!. Die sagen mehr, als was Medien schreiben möchten. Hier ein Bericht von SRF dazu. Ev. etwas trockener, aber immerhin. https://www.srf.ch/news/international/streit-um-groenland-verkauf-trump-laesst-treffen-mit-daenischer-regierung-platzen

Bemerkenswert dazu:
Die dänische Regierungschefin Mette Frederiksen hatte der Idee des US-Präsidenten zuvor eine barsche Absage erteilt. Die Ministerpräsidentin habe den USA und Dänemark «einen sehr grossen Aufwand» erspart, indem sie so direkt gewesen sei. Dafür danke er ihr, fügte Trump hinzu. C`est le ton, qui fait la musique ! Hier noch ein « verräterischer Satz* im Bericht von SPON
Die Idee war in der vergangenen Woche aufgekommen, angeheizt von engen Vertrauten und Beratern des Präsidenten. Nach einigen Spekulationen hatte sich Trump schließlich auch selbst geäußert. So kleine Nebentöne können vielmehr den Sinn wiedergeben, als das Gesagte selbst.

20.08.2019

19:24 | fw: Trump kürzt Sozialleistungen für Migranten

Nach einer Meldung von National Review kürzt US-Präsident Trump die Sozialleistungen für Einwanderer. Damit wird nach vielen Jahren wieder für die Einhaltung des rechtlichen Rahmens gesorgt. Die Behörden der USA haben viele Möglichkeiten, dafür zu sorgen, dass Einwanderer dem Steuerzahler nicht zur Last fallen. Denn als Grundregel gilt: Einwanderer haben für sich selber zu sorgen. Sozialleistungen sind für sie nicht vorgesehen. Nutzen sie entsprechende Leistungen, sinken ihre Chancen, zB. eine GreenCard zu erhalten.

16:22 | twitter/trump: promised

19:25 | Zu meiner Verteidigung: ich habe niemals gesagt, dass Ihr irgendwelche Werbeangebote am Trump-Tweet in Anspruch nehmen solltet, sondern ich wollte Euch lediglich das Bild des Trump-Towers in Grönland zeigen! TB

19.08.2019

Allgemein

17:26 | bostonglobe: In an astonishing turn, George Soros and Charles Koch team up to end US ‘forever war’ policy

Abgesehen davon, dass sie Milliardäre sind und einen Großteil ihres Vermögens für Tierschutz einsetzen, haben der linke Finanzier George Soros und die rechten Koch-Brüder wenig gemeinsam. Sie könnten als polare Gegensätze gesehen werden. Soros ist ein altmodischer New Deal Liberaler. Die Brüder Koch sind feuerspeiende Rechte, die davon träumen, Steuern zu senken und die Regierung abzubauen. Jetzt haben sie etwas gefunden, worauf sie sich einigen können: Die Vereinigten Staaten müssen ihren "Ewigen Krieg" beenden und eine völlig neue Außenpolitik beschließen.

Na klar, und die bachheimer.com GmbH schreibt 2019 Gewinne! Nur die naivsten Geister können glauben, dass die beiden den Weltfrieden (und nichts anderes wärs ja, wenn sich die USA aus dem Kriegsspiel nimmt) sichern möchten. Vom Erstgenannten wissen wir ohnehin fast alles und von Zweiterem, dass er sich sein Leben lang in die Politk der USA eingemischt hat aber auch dass er offen für die Kriegstreiberin HIllary eingetreten ist! TB

Epstein

10:25 | nachdenkseiten: Jeffrey Epstein stirbt an „Selbstmord“

Wer es sich mit Blick auf den Prozess gegen den Milliardär, Mädchenhändler und Minderjährigen-Vergewaltiger Jeffrey Epstein schon mit Bier und Chips vor der Glotze bequem machen wollte in der Hoffnung, bald pikante Details über die Verbrechen der politischen, gesellschaftlichen und Finanz-Elite zu erfahren, muss ernüchtert sein.

Kommentar des Einsenders
Es ist auch insbesondere aufschlussreich, dem link auf die Autorin Whitney Webb von Mintpressnews zu folgen. Er verweist auf den dritten Teil einer umfangreichen Analyse über die Netzwerke um/hinter Epstein, mit Hilfe derer Eliten aus Politik, Wirtschaft, und Gesellschaft offensichtlich sexuell kompromittiert wurden und geht bis auf ihre Entstehung und ihre Verbindungen zur organisierten Kriminalität weit im vorigen Jahrhundert zurück. Es ist zu befürchten, auch hier zu bedeutende Personen involviert sind, die eine wirkliche Klärung verhindern werden.

06:37 | FAZ:  Trump warnt China vor Einsatz von Gewalt in Hongkong

Sollte es „einen weiteren Tiananmen-Platz“ geben, wäre es „sehr schwierig“, ein Handelsabkommen zu schließen, erklärte der amerikanische Präsident vor Journalisten. Ob er die Demonstranten in Hongkong unterstütze, ließ Trump jedoch offen.

17.08.2019

20:42 | huff: Scaramucci: Trump Isn't 'Elite' Because He Eats Pizza. These Photos Say Otherwise.

In einem Interview mit der BBC-Reporterin Emily Maitlis am Mittwoch fragte Maitlis den neuen Kommunikationsdirektor des Weißen Hauses: „Welcher Teil von Donald Trump ist keine Elite? Die Geschäftsseite oder die Politikseite oder die Erbschaftsseite? “ Scaramucci gab an, dass einer der Gründe, warum der Präsident keine Elite ist, in den Nahrungsmitteln liegt, die er isst... Aber gehen wir noch einmal zu Scaramuccis Punkt über die Pizza zurück. Sicher, Trump isst viel Fast Food, aber die Art und Weise, wie er es isst, ist nicht gerade plebejisch. Wie die folgenden Fotos beweisen, isst er entweder Fast Food mit Essgeschirr, oder er isst es an einem Ort, der wie ein Privatjet aussieht.

Sie wissen hoffentlich noch, wer Scaramucci war? Das ist der peinliche "Investment"-Vogel, der für nur 10 Tage designierter Kommunikationschef des WEißen Hauses war und dann eine Journalisten bedrängt hatte. Im Zuge der Aufarbeitung meinte er noch "Ich bin nicht Steve Bannon. Ich versuche nicht, meinen eigenen Schwanz zu lutschen. Ich versuche nicht, meine eigene Marke auf der verdammten ('fucking') Stärke des Präsidenten aufzubauen. Ich bin hier, um dem Land zu dienen" Der Rauswurf war nur noch Formsache, seither versucht er, sich durch unnötige Aussagen über die Administration und die USA einen Namen zu machen! TB

20:30 | Leser-Zuschrift zu den Clinton-Mails

One America News Network auf Youtube:
New evidence has emerged showing Hillary Clinton's private email server was hacked and monitored by the Chinese. One America's John Hines has more from Washington.
https://www.youtube.com/watch?v=1zYoB595gXg&feature=youtu.be 

20:28 | manniko: Jeffrey Epsteins Tod als „rote Pille“ für die US-Bevölkerung - Nur eine Minderheit glaubt der offiziellen Todesursache

Eine aktuelle Rassmusen Umfrage beschäftigte sich mit dem Suizid von Jeffrey Epstein, dem Milliardär, verurteilten Pädophilen und Freund der Reichen und Mächtigen. Nach seiner neuerlichen Verhaftung brachte er sich in seiner Zelle um, als aus einem alten Fall bekannte Namen an die Öffentlichkeit drangen. Laut offizieller Version war es Suizid, aber es gibt zahlreiche Verschwörungstheorien mit einem Mordkomplott gegen ihn. Jede davon würde zu Ende gedacht die schlimmsten Verschwörungstheorien bestätigen, die es gibt über die globale Elite, ihre kriminellen Abgründe und die daraus entstehende Erpressbarkeit.


10:06 | nuoviso: Unfassbar! - NuoViso News #67

In vielen deutschen Medien oft nur eine Randnotiz, wird weltweit der Fall Epstein heiß diskutiert. Sein Tod lässt Raum für die wildesten Spekulationen, kein Wunder bei den Namen die derzeit in Verbindung mit Jeffrey Epstein ans Tageslicht kommen. In dieser Ausgabe der NuoViso News gehen wir noch einmal kurz auf die aktuellen Geschehnisse ein.

07:58 I zh: It's Official: Epstein Committed Suicide By Hanging, Medical Examiner Rules

"..... That still doesn't explain the shrieking heard from Epstein's jail cell according to reports. "

The show must go on... HP

06:39 | Welt:  Trump denkt über Grönland nach, Dänen erklären ihn für „verrückt“

Sie ist strategisch wichtig, gehört aber zum Außengebiet Dänemarks: US-Medien zufolge will Präsident Donald Trump die Insel Grönland womöglich kaufen und zum US-Bundesstaat machen. Dumm nur, dass die Dänen so gar nicht begeistert sind.

Geostrategie und Bodenschätze ..... TS

16.08.2019

16:23 | reddit: Epstein's Plane Still Active & 7/23 Flew to ANTARCTICA

Kommentar des Einsenders
ach du Sch..! Der wird doch nicht etwa in einer Reichsflugscheibe zurückkehren?????
Apropos Reichsflugscheiben. Der Umbruch muß noch etwas warten, da ich gestern beim rückwärts ausparken meiner Flugscheibe gegen die Mülltonne meines Nachbarn gestossen bin. Sieht echt übel aus...

18:35 | Leser-Kommentare
(1) Die Sache um den Flug in die Antarktis hat sich als Datenfehler herausgestellt. Nimmt man die Daten, so wie sie aufscheinen, hätte der Rückflug bloß eine einzige Minute gedauert. Das schaffen nichtmal jene, denen sonst ALLES erlaubt ist/war. Dennoch scheinen die Dinge ordentlich in Bewegung zu kommen. Helft mit, indem ihr etwa WhatsApp nutzt und in eurem Status regelmäßig Infos teilt, die Otto Normalverbraucher normalerweise nicht erreichen. Die meisten werden sonst erst wach, wenn es bereits zu spät ist. Hilf mit, damit bald JEDER weiß, was man unter ADRENOCHROM versteht. Es ist so krank, ich weiß: Aber wir müssen da jetzt alle gemeinsam durch. Besten Gruß und schönes Wochenende

(2) Das war meine Flugtonne! Bitte terrestrische Versicherungsdaten nachsenden. Danke.

06:43 | mises:  DER US-DOLLAR REGIERT DIE WELT, ABER NICHT MEHR LANGE

Präsident Donald Trump wünscht sich einen niedrigeren US-Dollar. Er beklagt sich über die Überbewertung der amerikanischen Währung. Liegt er dennoch richtig, andere Länder der „Währungsmanipulation“ zu beschuldigen? Ist die Position des US-Dollars im internationalen Währungsumfeld nicht eine eigenständige Manipulation? Inwieweit haben die Vereinigten Staaten von der globalen Rolle des Dollars profitiert und endet dieses „exorbitante Privileg“?

15.08.2019

17:42 | KenFM: Jeffrey Epstein - Die Fratze des Bösen

Es wird Leser und Hörer geben die fragen, wozu dieses Thema? Der Mann hat sich umgebracht. Es wurde genug berichtet. Er hatte Dreck am Stecken oder wie es DIE ZEIT recht schlicht zusammengefasst hat, Zitat: Ein mutmaßlicher Täter hat sich wohl deshalb erhängt, um der Scham des Prozesses zu entkommen (1). Diese Einschätzung ist freundlich formuliert eine Unverschämtheit. Es ist ein Politikum, ein noch nicht absehbarer Skandal-Tsunami, der nicht nur die USA treffen wird.

16:30 | ET:  Brisantes Bild im Epstein-Haus entdeckt: Bill Clinton in blauem Kleid und roten Stöckelschuhen

Das Bild, das den ehemaligen Präsidenten darstellt, der anscheinend auf einem Sessel im Oval Office liegt, rote Absätze trägt und suggestiv in einem blauen Kleid posiert, befand sich in einem Raum neben der Treppe im Hause von Jeffrey Epstein in der Upper East Side in Manhattan.

Einfach nur mehr widerlich ..... TS

17:40 | Eri Wahn
Vielleicht finden Sie an der eher "männlichen" Darstellung vom schwarzen Messias https://www.zerohedge.com/news/2018-02-13/did-bigot-who-painted-obamas-portrait-stick-giant-sperm-his-forehead mehr Gefallen?


11:45
 | frank&frei: Der Fall Epstein: Ein Blick in den Abgrund

Jeffrey Epstein soll leblos in seiner Gefängniszelle aufgefunden worden sein.. Angeblich hat er sich selbst gerichtet, nachdem nun das FBI gegen seine jahrzehntelangen Machenschaften ermittelte. Vielleicht wurde er aber auch einfach nur aus dem Weg geräumt, denn das was Epstein möglicherweise bei einem Prozess hätte alles aussagen können, hatte das Potential ganze Staatsregierungen zu stürzen.

12:10 | dazu passend - nzz: Epsteins Autopsie zeigt gebrochene Knochen – die Möglichkeit eines Tods durch Erwürgen! TB

12:21 | Leser-Kommentar
Leblos ? Defination: kein Anzeichen von Leben aufweisend, [wie] tot. Sowas ist für mich im Kontext eine Sprachverrenkung.

13.08.2019

19:17 | n8chtwächter:  Epstein, Epstein, alles muss …  (Aktualisierte Sicht auf die Entwicklungen)

Es macht den Anschein, dass die Aufdeckungen um den Kinderschänder-Multimillionär Jeffrey Epstein maßgeblich an Fahrt aufnehmen. Bereits am Tag vor seinem fragwürdigen Ableben wurde über die Freigabe von Gerichtsakten (gebrochene Siegel) berichtet, in welchen die Klägerin, Virginia Roberts Guiffre, unter anderem Prinz Andrew offen belastet. Weiter wurden die Anschuldigungen gegen den ehemaligen Gouverneur des US-Bundesstaates New Mexico, Bill Richardson, und den ehemaligen US-Senator für den US-Bundesstaat Maine, George Mitchell, öffentlich gemacht.

19:45 | Leser Kommentar: 
Das Rätsel zu lösen, ob Epstein nun tot oder untot ist wird immer schwieriger.Stand er nun unter „suicide watch“ oder nicht? Eine Überwachungskamera soll defekt gewesen sein, was man ja von vielen 
anderen tödlich endenden Ereignissen kennt. Es gibt zwei verschiedene Fotos, auf denen er auf der Bahre bei der Einlieferung in ein Krankenhaus (!?) zu sehen ist. Offensichtlich versucht man hier während des Transports eine Reanimation. Auf dem einen Bild sieht man einen Teil des Gesichtes, vor allem die Nase, die jedoch auf einem Foto zu Lebzeiten eine andere Form hatte. Auf dem anderen Bild ist das Gesicht von einer Beatmungsmaske verdeckt (!). Auf beiden Bildern trägt er eine Halskrause (!). Fraglich ist, ob das überhaupt Epstein ist. Vielleicht bekommt er demnächst ein neues Gesicht, eine neue Identität und lebt fortan im Schutz des „Geheimdienstes, der angeblich für alles Übel auf dieser Welt verantwortlich ist“. Interessante Bewertungen aus der Sicht eines Rettungssanitäters gibt es auch in diesem langen Artikel:

https://tagesereignis.de/2019/08/politik/zweifel-am-tod-von-jeffrey-epstein-bleiben-bestehen/11810/
Update: Nach einem bisher unbestätigten Bericht - der auch vermutlich nie bestätigt werden wird - soll Epstein inzwischen auf die Ramstein-Airbase gebracht worden sein. Wird ihm hier ein neues äußeres
Erscheinungsbild geschneidert ? 
https://www.youtube.com/watch?v=96tpPALIPOo&feature=em-uploademail

10:57 | tagesereignis: FBI-Razzia auf Epsteins Lolita-Island

Kaum hat man Jeffrey Epstein, der sich in seiner Zelle erhängt haben soll, für tot erklärt, schon geht es Schlag auf Schlag weiter. Wer denkt, mit Epstein sei ein wertvoller Zeuge weggefallen, irrt wahrscheinlich. Sie haben alles, hieß es schon bei QAnon, aber es sei wichtig, dass die Bevölkerung erst aufgeklärt ist, bevor man mit gewissen Dokumenten an die Öffentlichkeit gehen könne. Man will unerwünschte Ausschreitungen vermeiden.

06:52 | SPON:  Trump will legale Zuwanderung drastisch erschweren

"Einwanderer müssen finanziell unabhängig sein" - so begründet das Weiße Haus eine Neuregelung der legalen Zuwanderung. Wer etwa Wohngeld oder Essensmarken braucht, soll künftig draußen bleiben. Mit Razzien gegen Hunderte Menschen war die US-Regierung in der vergangenen Woche gegen illegale Einwanderer im Land vorgegangen. Nun steht auch für legale Zuwanderer eine erhebliche Verschärfung der Regeln bevor.

USA darf nicht Deutschland werden ..... oder gar Schweden!  Das Grundkonzept der Zuwanderung ist nicht gefährdet, doch Trump möchte die (Sozial) Leistungen für die Amerikaner sichern und nicht für Einwanderer. Schutz der Bevölkerung ...... kommt manchen Deutschen, Österreicher oder gar Europäer etwas fremdartig vor, doch ja, sowas gibt es. Es gibt Politiker, die für die eigene Bevölkerung arbeiten. TS

12.08.2019

Allgemein

13:01 | ET im Fokus: Sebastian Gorka: Trump lockt mit Tweets antiamerikanische Akteure in eine Falle 

Mit seinen Tweets tritt Trump den Fake News der Massenmedien entgegen. Doch dem nicht genug: Mit seinen Beiträgen locke er antiamerikanische Akteure in eine Falle, meint unser Gastautor Sebastian Gorka, einer der Mitarbeiter im Wahlkampfteam von US-Präsident Donald Trump.

Epstein

19:31 | ET: Epstein Was Taken Off Suicide Watch at Lawyers’ Request, Report Says

Der überführte Millionär Jeffrey Epstein wurde auf Antrag seiner Anwälte nach einem Bericht des Wall Street Journal von der Selbstmordwache genommen .Epstein wurde am 10. August in seiner Zelle im Metropolitan Correctional Center in Manhattan als nicht ansprechbar befunden und starb später in einem nahe gelegenen Krankenhaus, Berichten zufolge aufgrund eines Selbstmords. Eine Autopsie wurde am Sonntagabend durchgeführt, aber der New Yorker Gerichtsmediziner konnte seine offizielle Todesursache nicht feststellen.

Dieser Fall hat was Kashoggi-eskes! TB

17:27 | SerialBrain2:  Epstein tot? Nicht nach der Kommunikation!

09:13 | veteranstoday: The Truth on Epstein Emerging, Where are His Massive Blackmail Files?

Die Leseratte
Veterans Today hatte echt die gruseligsten Storys zu Epstein bisher. Hier ist noch eine:
Hier gibts nochmals weitere Hintergründe und er steigt er ganz tief ein.
Es geht um eine Organisation namens National Prayer Breakfast, genannt The Family, die angeblich von Epstein und Maxwell bekämpft wurde - und zwar für einen bestimmten Geheimdienst, der angeblich für alles Übel auf dieser Welt verantwortlich ist. Um die Kontrolle zu erlangen mussten sie nur 200 Leute kompromittieren, die Hälfte gehört auch zur "Family". Es geht auch um die Rolle von Barr und darum, dass es in den Blackmails auch Material über Trump geben soll. Die Ex-Freundin von Epstein, Ghislaine Maxwell, hat angeblich diese Blackmails, wird bisher aber von der Justiz nicht belästigt, weil William Barr sie beschützt. Sie steckt tief mit drin, weiß ne ganze Menge - und ihr Leben dürfte ebenfalls in Gefahr sein.
Dann wird auf die Rolle des Okkultismus eingegangen, der ausgehend vom Militär mittlerweile alles durchdringt und vor dem schon Kennedy warnte. Es wird offen davon gesprochen, dass die Eliten bei solchen Ritualen Kinder "schlachten". Diese Informationen wären aber nur zur Demonstration, sie hätten alles, würden aber nicht mehr veröffentlichen, weil es niemanden interessiert und sich eh keiner drum kümmern würde.

Leserkommentar
Der Artikel riecht stark nach Desinformation, also 50% Wahrheit plus 50% Lüge. Denn A) es wird eine verrückte Verschwörungstheorie präsentiert, die der aktuell gängigen verrückten Verschwörungstheorie diametral entgegen steht und B) alles wird in einen Topf gerührt.

Zu A: Laut gängiger Version sollen hinter Q und den Aufdeckungen die Generäle stehen und da insb. Flynn als ehemaliger Chef der DIA, es wird also alles komplett umgedreht, die (vermeintlich) Bösen als die Guten hingestellt und die Generalität als Enkel im Geiste der SS. Intuitiv hinsichtlich der Genese ist das nicht, zumal es nie ein guter Rat ist, sich das geheime Siegesrezept des Verlierers anzueignen.

Zu B: Auch Trump wird voll in die Suppe mit reingemischt, und zwar nicht anders, als es die Mainstream Berichte über Epstein implizieren. Man darf dabei aber nie vergessen: Nähe ist nicht gleich verbundenheit. Diese Lektion konnten unsere Urgroßeltern im 1.WK hautnah miterleben, als mit dem russischen Zar, dem deutschen Kaiser und dem König von England drei Cousins ersten Grades ihre Völker aufeinander gehetzt haben. Insofern rate ich bei dem Artikel zur Skepsis.


09:04
 | n8wächter: Epstein, Epstein, alles muss versteckt sein …?

Den flächendeckenden Berichten der Spottdrosseln nach hat sich Kinderschänder-Mulitmillionär Jeffrey Epstein in seiner Gefängiszelle erhängt. Rudy Guiliani, Rechtsanwalt des US-Präsidenten Donald Trump, zwitscherte nach Bekanntwerden des Vorfalls:
What does the word suicide mean in the phrase suicide WATCH? Who was watching? Did they fall asleep? Did the camera malfunction? Was there camera surveillance? Who was he about to implicate? This is very questionable. Committing suicide on suicide watch doesnt happen.

Der Schwermetaller
in guter Artikel über die Verselbstmordung von Epstein. Dieser Fall wird der Clinton-Obama-deep-state-Fraktion mehr schaden als nützen.

UFO-Diskussion

13:48 | Leser-Nachtrag zur UFO-Diskussion

hier noch ein Kommentar zur letzten Ufo-Diskussion in der USA-Rubrik: ich fand die „Berichte“ und Überlegungen von beiden Seiten (pro-ETs und kontra-ETs) interessant und überprüfungswürdig. Wissenschaftlich wäre es, die einfachste und sparsamte Interpretation/Theorie zu bevorzugen. Nicht die aufregendste! Da wirken Peter Denk und andere etwas zu voreilig und jugendlich-begeistert auf mich. Haben die Pro-ETler wenigstens ein Faktum, das sich ausschließlich (!) durch Außerirdische erklären lässt? Und nicht anders? Dieser Punkt ist doch entscheidend und fehlt mir. Nukleus‘ und Vatikan-Korrespondents Kommentare gehen in diese Richtung. Weniger glauben, mehr kritisch denken + prüfen.

Noch ein Aufschlag dazu, der mich beschäftigt: Bevor wir von Extra-Terrestrischen reden, sollten wir auch einen Blick darauf werfen, was „Terra“ denn ist. Dazu eine ganz ehrliche, nicht-rhetorische Anfrage an die Astronomen und Physiker unter den Bachheimer-Lesern: Kann mir jemand erklären, wie es möglich ist, dass, wenn die Erde sich um die Sonne dreht und unser Sonnensystem in einer Galaxie herumwirbelt, die auch in ständiger Bewegung ist, wir seit Menschengedenken immer exakt den gleichen Sternenhimmel sehen? Und wieso der Winkel von Sonnenstrahlen, die manchmal durch Wolken hindurch sichtbar werden, so breit ist? (Wenn die Sonne so extrem weit weg wäre, müssten sie doch annähernd parallel verlaufen, oder?). Oder mal provokreativ gefragt: Was spricht dagegen, dass wir IN einer Kugel leben und nicht auf einer? Über 500 Jahre alte Glaubens- und Denkgewohnheiten?

19:09 | Der Systemanalytiker
Ich habe auch schon einiges zu diesem Thema gelesen und es kam mir auch recht plausibel vor, dass wir vielleicht im Inneren einer Kugel leben könnten. Aber wenn das so wäre, müsste dann nicht irgendjemand auf unserer Erde auch die Rückseite des Mondes sehen können? Nur mal ganz spontan und planlos laut gedacht...

19:45 | Die Leseratte zur neuen UFO-Diskussion und den Fragen des Kommentators von 13:48
Wir sehen NICHT seit Menschengedenken immer exakt den gleichen Sternenhimmel! Natürlich sind die Zeiträume in denen wir sozusagen einmal die Galaxis umrundet haben derart lang, dass WIR die Veränderungen seitdem wir den Himmel beobachten noch nicht beschreiben können, aber allein durch die Taumelbewegung der Erdachse (Präzession), die in 26.000 Jahren einmal einen Kreis beschreibt, verändert sich der Sternenhimmel langsam aber stetig. Ungefähr zu Christi Geburt wurden die Sternzeichen festgelegt, damals lag der Frühlungspunkt zwischen Fische und Widder, daher beginnt die Zählweise mit dem Widder. Heute liegt der Frühlungspunkt jedoch zwischen Wassermann und Fische. Vor 2.000 Jahren standen also andere Sterne am Himmel.
Auch der Himmels-Nordpol (und damit natürich auch der Südpol) verschieben sich dadurch. Derzeit steht der Polarstern dem Nordpol am nächsten, vor 2.000 Jahren war es ein anderer Stern aus dem kleinen Wagen und es werden irgendwann wieder andere Sterne sein und dazwischen wird es Zeiten geben, wo überhaupt kein halbwegs heller Stern in der Nähe dieses Nordpols steht, so wie derzeit keiner den Südpol markiert.
https://astrokramkiste.de/polarstern

11.08.2019

20:13 | recentR: Pädo Epstein stirbt im Hochsicherheitsgefängnis, kurz nach Nennung von Mitbeschuldigten wie Prinz Andrew

Die Leserratte
Hier ist noch ein relativ langer Bericht über Epsteins Tod mit ein paar weitergehenden Überlegungen, z.B. dass man im Blick behalten sollte, was mit den Leuten in diesem Gefängnis passiert, ob es da plötzlich weitere Todesfälle gibt oder Beförderungen etc.


18:07 | oe24: Trump bringt Clinton mit Epstein-Tod in Verbindung

Das US-Justizministerium und die Bundespolizei FBI untersuchen den mutmaßlichen Suizid des wegen sexuellen Missbrauchs Minderjähriger inhaftierten Multimillionärs Jeffrey Epstein. Er sei "entsetzt", vom Tod des 66-Jährigen in dessen Gefängniszelle zu hören, erklärte Justizminister Bill Barr am Samstag. Sein Tod im Gefängnis werfe "ernste Fragen auf, die beantwortet werden müssen."

Dass das eine wirre Verschwörungstheorie sein soll, glabuen auber auch nur die von oe24! Gut, die halten auch Rudi Fussi für einne Politilogen und Intellektuellen! TB

15:21 | NYP: Former MCC inmate: There’s ‘no way’ Jeffrey Epstein killed himself

There’s no way that man could have killed himself. I’ve done too much time in those units. It’s an impossibility. Between the floor and the ceiling is like eight or nine feet. There’s no way for you to connect to anything. You have sheets, but they’re paper level, not strong enough. He was 200 pounds — it would never happen.

15:25 | dazu passend - rnr: The Clinton Dead Body Trail! TB

09:46 | sz: FBI untersucht Tod von Jeffrey Epstein

Nach dem Tod des angeklagten US-Unternehmers Jeffrey Epstein hat das FBI Ermittlungen aufgenommen. Neben den Untersuchungen der Bundespolizei leitete Justizminister William Barr auch interne Ermittlungen im Ministerium in die Wege. Dabei wird es vermutlich auch darum gehen, wie Epstein allem Anschein nach gleich zweimal versuchen konnte, sich das Leben zu nehmen.

11:14 | dau passend - ap: The Crimes Must Not Be Buried with Jeffrey Epstein! TB

10:08 | Leser-Ergänzung
Epstein nicht tot ? http://82.221.129.208/.we1.html

Alles nur Verschwörungstheorie! Ohrwaschnln welken rasch! TB

09:32 | Leser-Zuschrift "Wieso nicht total überwacht?"

Epstein schwerverletzt in Zelle. Wenn wahr, wer war es? Fängt das Vögelchen jetzt aus Angst an zu singen? Finde ich sehr spannend. Schlag gegen das System ? War also mit den Händen zu greifen dass er sich entweder selbst umbringen will oder zum Schweigen gebracht wird.Das schöne ist, es war für alle sichtbar. Nur nicht für die amerikanische Justiz!
Mann kann jetzt Fragen stellen: Wieso wurde der nicht total überwacht? Selbst im vergleichbar harmlosen Fall, Thomas Middelhoff, hat man rund um die Uhr alle 1/4 Std. in die Zelle geleuchtet. Wieso konnte der in seiner Zelle über Mittel verfügen, um sich umzubringen (erhängen)? Das ist die gleiche Frage, wieso in der Sache 9/11, der Fall des WTC 7 nicht weiter untersucht wurde. Weil bestimmte Kräfte das nicht wollten, und sie hattenGründe dafür.
Keineswegs bin ich davon überzeugt, dass er aus dem Leben geschieden ist. Den USA ist komplett nicht zu vertrauen und zwar inallen Dingen, ohne jede Ausnahme!

Er wurde ja total überwacht! Unbestätigten Gerüchten zufolge gab es leider einen Kameraausfall, und genau diesen Zeitpunkt konnte Jeffrey (oder wer auch immer ) nutzen! TB

11:18 | Leser-Kommentare
(1) Sorry, da kann ich nur sarkastisch werden. Also die Überwachungskamera fiel aus. Wenn so was passieren sollte, kommt sofort ein Alarm. Wir sind in den USA, die Menschen schon vor Jahrzehnten auf den Mond gebracht haben und nicht irgendwo im einem schmuddligen Entwicklungsland. Also die Kamera fiel aus. Das wurde dem Häftling sofort zu Teil, weil er über hellseherische Begabung verfügte. Darauf hin schaute er unters Bett und siehe da, ein Hanfseil lag da. An der Decke steckte ein Haken und er erkannte sofort, für was die beiden Sachen gut sind. Erinnert an die 9/11 Schote.

Das ist kein Sarkasmus, zu nah an der Realität! TB

(2) Kameraausfall gab es auch ausgerechnet auf dem Bahnsteig im Frankfurter Bahnhof. Wie merkwürdig.

Kameras sind auch nicht mehr das was sie einmal waren. Aber warum sie ausgereichnet bei Radarfallen IMMER funktionieren, wenn ich durchrausche, bleibt ein ewiges "conundrum"! TB

(3) Jeder Polizeischüler lernt doch um 1. Ausbildungsjahr, daß Gefangenen alles abgenommen wird, was ihm selber und anderen schädigen kann und daß weiter in dem Raum wo er gefangen gehalten wird keine Gegenstände sind, die ihm oder andere schädigen können. Von daher sollte man gerade bei ihm Selbstmord ausschließen können. Ich denke hier reicht es, den gesunden Menschenverstand zu gebrauchen. Es gibt mächtige Leute, die auch Angst vor dem Knast haben. Daraus resultieren m. E. 2 Möglichkeiten:

1. Epstein war in Gefahr und wurde in Sicherheit gebracht, damit Punkt 2 nicht passiert.
2. Andere sind in Gefahr und haben Epstein umgebracht.

10.08.2019

18:53 | oj: Jeffrey Epstein ist tot!

18:48 | bradenton: What is suicide watch? Inmates have found ways around it

Als die Nachricht von Jeffrey Epsteins Selbstmord in seiner Gefängniszelle in Manhattan in den sozialen Medien explodierte, lautete eine der Fragen: War er auf Selbstmordwache und wenn ja, wie kam es, dass er sich umgebracht hat? Epsteins Tod kommt einen Tag nach der Veröffentlichung einer verdammten Menge von Dokumenten, in denen seine Frau und seine wohlhabenden und mächtigen Männer aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft genannt werden, denen möglicherweise minderjährige Mädchen für Sex zur Verfügung gestellt wurden.

Wenn Fam C deinen Tod will, dann hilft die ganze suicide-watch nix! TB

Leser-Kommentar
Das hätte niemals passieren dürfen. Entweder hat man ihm das Material gegeben, für einen freiwilligen Suizid, oder er wurde endgültig zum Schweigen gebracht. Wenn es etwas beweist, dann, dass alle Anschuldigungen richtig sind, auch gegen den genannten Personenkreis. Alles was da an Beweispapieren existieren sollte, ist schon beseitigt oder unauffindbar. Wir müssen davon ausgehen. dass wir in einem verbrecherischen System leben (1984). Sollte sich ein Mädel daran erinnern, das ein gewisser B.C. oder Prinz A. beteiligt waren, sind ihre Stunden gleichfalls gezählt.War ja schon zu sehen, wie man ihn z.B. mit "Privatgefängnis"zuvor privilegiert hat. Klimalüge, Greta, Kriegsrethorik, kommt nicht von ungefähr. Alles von langer Hand
geplant und gesteuert.

15:13 | New York Post:  Jeffrey Epstein dead in apparent suicide

Convicted pedophile Jeffrey Epstein is dead of an apparent suicide, law enforcement sources said Saturday. A gurney carrying a man who looked like Epstein was wheeled out of the Manhattan Correctional Center around 7:30 a.m. The ambulance went to New York Downtown Hospital.

.... Geselbstmordet? Es ist zu hoffen, dass die Ermittlungsbeamten alle Namen erfahren haben und mit dieser Seuche aufgeräumt wird.  TS

15:56 | Der Systemanalytiker
Der Zufall schlägt immer dann planmäßig zu, wenn es ans Eingemachte geht. In diesem Fall schätze ich die Planmäßigkeit hoch ein und sie bereitet mir in keinster Weise schlaflosen Nächte. Zu hoffen ist aber, dass damit die Informationskette nicht abreisst.

19..07 | Leser-Kommentare
(1) Der Musikant: ...also...wie geahnt...er hat seinen Prozess nicht erlebt....ich Depp hätt' drauf wetten soll'n...wie ein LottoSechser wär' das gewesen... und die Ermittlungsbeamten " nix wasta nix sprechta" sonst erleben's ihre Rente auch nicht durch "Selbstmord"...wie oft sagt man' denen..beim Revolverputzen nicht vorn reinschau'n ...weil nicht jeder Schuss geht nach hinten los...

(2) Viele werden aufatmen!

(3) Ich bin erschüttert! Dieser Philanthroph (besonders der jüngeren weiblichen Geschlechts...). Ist von uns gegangen (worden?).

(4) So, der Epstein hat seinem triebhaften Leben selbst ein Ende bereitet? Wer hätte auch nur erahnen können, das sowas passiert ... nicht auszudenken, wenn der einen Deal gemacht und ausgepackt hätte...

09.08.2019

19:48 | YT:  Agenda der Demokraten: Entwaffnung der US-Bevölkerung

12:04 | Leserzusendung:  ...die "Zugkraft" der Linken (was zum Schmunzeln) 

Video auf twitter, Bernie Sanders Werbebus für sein Buch "Our Revolution: A Future to Believe" transportiert noch eine andere Nachricht...

Sicher ein Fake, aber sehr gut gemacht :-) AÖ

08:26 | fuw: USA brauchen mehr als einen Plan

... Mit der Volksrepublik befinden sich die USA nicht nur einem Handelsdisput, sondern überhaupt in einem Wettstreit globalen Ausmasses. Wie vor fünfzig Jahren kämpfen zwei verschiedene Systeme um den weltweiten Vorrang – der demokratische Rechtsstaat USA und der autokratische Einparteistaat China. Doch leider machen die USA derzeit beste Werbung für China. Denn während Amerika vor diversen Problemen steht, hat Trump weder einen Plan, noch wüsste er, wie er ihn umsetzen könnte. Das zeigt etwa der Klimawandel.

09:02 | Leser-Kommentar
Amüsiert lese ich, das die "USA" (noch US Corporation) keinen Plan haben. Gemeint ist der eingesetzte Frontmann/Präsident Trump. Und der arbeitet sehr gut nach Plan!
Diejenigen die so einen oberflächlichen Unsinn schreiben kennen den Plan halt nicht, weil sie ihn auch gar nicht kennen wollen schätze ich.
Wer ernsthaft nachforscht wird herausfinden, welch unglaubliches Schachspiel im Hintergrund gespielt wird. Und so wie es aussieht wird das Spiel
auch zu unserem Vorteil hier in Teuschland (BRD/Germanyy Verwaltung) ausgehen. Die Unwissenheit und die Ignoranz der oberflächlich
dahinlebenden Menschen entlockt mir immer wieder ein ungläubiges Kopfschütteln. Aber - the show must go on......

08.08.2019

06:47 | Spon:  Trump attackiert Bürgermeisterin von Dayton

Binnen weniger Stunden besucht US-Präsident Trump die Anschlagsorte, bei denen am Wochenende Dutzende Amerikaner starben. Doch mit der Berichterstattung ist er unzufrieden - und twittert von Bord der Air Force One.

Schön wie die MSM die 31 Opfer verwenden um sie dem rechten Täter zuzuschieben. Warten wir noch ein paar Tage, dann wird der Linke/Satanist ebenfalls zum Opferkreis gehören ....... TS

07.08.2019

Allgemein

19:40 | N8chtwächter:  Spieltheorie

Die Rahmenbedingungen des seit alten Zeiten laufenden Krieges um die Wahrnehmung der Massen haben sich in den vergangenen Jahren maßgeblich geändert. Das Aufkommen der Sozialen Medien und die damit einhergehende Möglichkeit, viele Menschen gleichzeitig mit seinen Botschaften zu erreichen, übt heute nachhaltigen Einfluss auf die Meinungsbildung aus und gibt aufmerksamen Beobachtern des Geschehens zumindest die Gelegenheit, andere Blickwinkel zu beleuchten und möglicherweise neue Erkenntnisse in die eigene Wahrnehmung mit einfließen zu lassen.

10:01 | rt: Skandal in Texas: Berittene Polizisten führen Afroamerikaner an Leine durch die Straßen

In Galveston in Texas führen berittene Polizisten einen verhafteten Afroamerikaner an einer Leine durch die Straßen. Ein Foto dieser Aktion verbreitet sich in den sozialen Netzwerken – und weckt Erinnerungen an Zeiten, die einfach nicht vergehen wollen.

10:36 | Monaco
der Verhaftete schlendert chillig seiner neuen Behausung entgegen, wunderbar.......was ist die Alternative !? Den ´Einkassierten´ mit auf´s Pferd hieven ? Haut an Haut, mit einem lüsternen suggerierten Blick von Mr. Sheriff, ganz nah am OasXX.....völlig unkorrekt.....auf einem mitgebrachten Pony oder Esel platziert ? noch unkorrekter......doch wohl das Eklatanteste, man stelle sich vor, es wäre ein ehemaliges Dressurpferd und es zeigt voller Stolz div. Piaffen........

10:47 | M
Ja, das war mehr als ungeschickt, um nicht zu sagen sehr dämlich. Allerdings haben die Polizisten ihr Ziel erreicht. Wie sieht es hier aus? Der gemeine deutsche SchuPo, glücklicherweise an Recht und Gesetz gebunden, meidet gewisse Zonen, lässt sich beleidigen, anspucken, verprügeln, schwer verletzen, manchmal gar töten und lässt notfalls eine bereits in Gewahrsam befindliche Person aus dem Dienstwagen befreien - damit nicht irgendeine grün-linke Bratze ein Video drehen kann, welches für den Beamten EdeKa (Ende der Karriere) bedeuten würde. Zeigen Sie so ein Verhalten einmal gegenüber einem türkischen Polizisten, einem amerikanischen Polizisten, einem Polizisten in Russland. Ich wundere mich schon lange nicht mehr, wenn deutsche Polizisten nicht nur innerlich kündigen. Ja, es gibt in EINZELFÄLLEN übertriebene Polizeigewalt. Der gegenüber steht das 1.000fache Potenzial der Intensivtäter und nun fragen Sie sich bitte, woher diese Stimmung kommt, aus der heraus sich ein Beamter einmal zu viel rausnimmt. Meine Zeit reicht nicht, all diese nachvollziehbaren Möglichkeiten aufzuzählen. Ich habe oft gehört, dann haben Sie den falschen Beruf gewählt. Ich stimmte stets zu und entgegnete noch, dass in naher Zukunft kaum noch ein qualifizierter Polizist zu dir kommt, wenn Du in Not bist. Das liegt daran, dasss es bald kaum noch welche geben wird.

13:16 | Maiglöckchen findet´s gut!
dem Mann ist nix passiert, außer dass er öffentlich an den Pranger gestellt wurde für die Tat, die er begangen hat....das gehört so. Der Mann hat sich selbst denunziert, in dem er sich mit seiner Tat als wenig gesellschaftsfähig zu erkennen gab; insofern haben die Polizisten alles richtig gemacht - find´ ich gut.
Denke ich an DE - nicht nur in der Nacht - kann ich mir eher folgendes vorstellen:
Beide Berittenen wären von ihren Pferden gestiegen und hätten dem Gefangenen eines der beiden angeboten um den Weg in die Zelle möglichst bequem zu absolvieren.
Die beiden Polizisten wären zufuß nebenher gegangen, wobei einer aus Solidarität mit dem Gefangenen sich hätte ebenfalls Handschellen anlegen lassen. Der andere wiederum hätte sich bereitwillig die Leine um den Hals legen und sich von dem Gefangenen hoch zu Roß bis zum Revier begleiten lassen. In Abwandlung eines schönen, mir sehr lieb gewonnen Werbespruch für Mohrenköpfe, Negerküsse, politisch korrekt heutzutage Schaumküsse einer bestimmten Firma, bleibt mir da nur zu sagen:

UFO-Diskussion

08:30 | Der Vatikan-Korresponedent zur UFO-Diskussion

Die mir bekannten Vertreter der „Interdimensionalen These“ und der rUFO Hypothese behaupten keineswegs, dass es keine physischen Nachweise gäbe. Hugh Ross berichtet in einigen seiner Interviews und Vorträge z.B. über geschmolzenen Schnee an Absturzstellen von UFOs in Schneefeldern (siehe youtube „Hugh Ross UFO“).

Zur Vereinbarkeit von Aliens mit der Offenbarung gibt es - aus katholischer Sicht - durchaus unterschiedliche Zugänge (1). Interessant und ziemlich schlüssig halte ich eine Argumentation von Gary Bates anhand der Bibel, die eine Unvereinbarkeit nahelegt (2). Ganz bestimmt mit der Bibel und einem christlichen Glauben nicht in Einklang zu bringen sind jedoch Remote Viewing und Channeling – okkulte „Techniken“ deren sich Steven Greer bei der Kontaktaufnahme mit „Aliens“ ebenfalls bedient (siehe Absatz „The Disclosure Project“ in (3)). Treffend daher zwei Bibelzitate aus der Zusammenfassung von (3):
„Der Geist sagt ausdrücklich: In späteren Zeiten werden manche vom Glauben abfallen; sie werden sich betrügerischen Geistern und den Lehren von Dämonen zuwenden, …“ (1 Tim 4,1)
„Denn es wird mancher falsche Messias und mancher falsche Prophet auftreten und sie werden große Zeichen und Wunder tun, um, wenn möglich, auch die Auserwählten irrezuführen.“ (Mt 24,24)

(1) https://www.sonntagsblatt.de/artikel/glaube/wie-die-theologie-mit-der-frage-nach-ausserirdischer-intelligenz-umgeht
(2) Gary Bates | Unmasking Alien Intrusion and Evolution (ab: 40:30) (https://youtu.be/E_SDBKVAnpY?t=2431)
(3) Prepare ye the way—the aliens are coming! (https://creation.com/aliens-are-coming)

10:02 | Leser-Kommentar
Ich finde es gut, wenn endlich mal öfters und ausführlicher über UFOs berichtet und diskutiert wird. Sie sind genauso real wie vieles, vieles andere was der "normale, durchnittliche und oberflächliche" Mensch nicht zu hören und sehen wünscht. Unwissenheit und Unsichrheit erzeugt Ängste. Wir werden ja nicht nur in diesem Bereich dumm gehalten und manipuliert, sondern in ALLEN Lebensbereichen, ob Geschichte, Physik, Medizin, Wirtschaft, Politik etc. Es wäre höchste Eisenbahn, dass das liebe "Schafvolk" endlich sein Bewusstsein erweitert und seine alten Vorurteile (scheinbares "Wissen") über den Haufen wirft, hinterfragt.
Leider gehören die Menschen die in der Lage sind selbstständig zu denken zur Ausnahme - nicht zu den "Schafen".

Und so wird über sie gelacht und gelästert und das Argument der "Verschwöhrungstheorie" klärt gleich alles und legt es ad acta. Wenn ein Mensch über die Wahrheit stolpert richtet er sich auf, klopft den Staub ab und geht weiter als wäre nichts passiert..... Vielleicht könnte eine neue Rubrik eingerichtet werden. Z.B. - Wahrheit und Verschwöhrungstheorie. Denn das UFO Thema gehört ja nicht nur zur USA (noch US Corporation)

Vielen Dank für ihren Vorschlag! Aber, ehrlich gesagt, hab ich auf Grund meiner HG-Vergangenheit sehr stark gegen die "Verschwörungstheoretiker"-Rufe ankämpfen müssen und es mit drei Jahren harter und seriöser Arbeit geschafft, von dieser "Benamsung" wegzukommen. Deshalb möchte ich von solch einer Rubrik Abstand nehmen. Alleine der Rubrikenname könnte (egal wie wir in der Rubrik über diverse Theorien diskutieren) uns wieder in diese Ecke bringen. Ich bitte um Ihr Verständnis! TB

10:56 | Nukleus
Die UFO Diskussion hat eines wieder deutlich gezeigt, die Menschen reiten ihr eingeengtes Weltbild bis zum Tode. Ihre ganze Irrationalität offenbart sich, wenn man ihnen die Technologien von übermorgen (gestern) auf den silbernen Tablett präsentiert und diese sich nur beleidigt fühlen. Das sind auch immer die Wetten die hier laufen, ich kann es ihnen mitteilen, aber sie werden es nicht verstehen und sich sogar dagegen wehren. Es sind keine richtigen Wetten, da absolut niemand auf die Menschen und ihr Verstehen wettet. Selbst in der Physik werden die Tatsachen solange verdreht, bis sie wieder ins „göttliche“ Weltbild passen.

Ich möchte auf einige meiner Fragen selber antworten und so Herrn Denk einige Anhaltspunkte für seine weiteren Recherchen bieten. Plasma(technologie) wird oft von den Ufologen in den Mund genommen ohne auch nur etwas davon zu verstehen. DIE bestimmende Kraft in dieser Welt ist die Lorentzkraft und diese wiederum sorgt dafür, dass sich stromdurchflossenes Plasma durch den Pincheffekt selber organisiert. Hat man wieder so einen supergescheiten Insider vor sich sitzen und er nur im geringsten etwas von Physik versteht müssen diese Begriffe kommen. Warum DIE Kraft in dieser Welt?

Bei Wikipedia wird der Blitz als Beispiel genommen, welche durch diese Kraft in enge Kanäle gezwungen wird. Das ist aber wiederum nur die halbe Wahrheit. Bei einem Blitz werden so hohe Stromstärken erreicht das sich der Blitz durch den Pincheffekt fragmentiert in unzählige Kugeln. Ein Blitz sieht also wie eine Perlenkette aus, also extrem viele Kugelblitze hintereinander. Jetzt kommen wir zur Skalierbarkeit dieses Phänomens. Der Blitz gehört zu den „kleinen“ Vertretern und ein wesentliche größerer Pincheffekt tritt an den Polen unseres Planeten auf und wird Birkelandströme genannt – die Polarlichter. Nun kommen wir zu einer noch größeren kosmischen Skala und zwar den Galaxien. Der amerikanische Plasmaphysiker Dr. Anthony L. Peratt simulierte Mitte der 80iger die Galaxienbildung aus zwei Plasmawolken.

Was treibt nun alles im Kosmos an? Es ist die Lorentzkraft. Hier kann man sich den Effekt im Fadenstrahlrohr anschauen. Alle Bewegungen im Kosmos sind also Homopolarmotoren. Einige werden so schlau sein und erkennen, wo den der Magnet (Helmholtzspule) für das Magnetfeld ist. Noch klügere werden sich selber die Antwort gegen können, da jede bewegte elektrische Ladung ein Magnetfeld induziert. Auf Erdskala ist dieses Feld relativ schwach, reicht aber bereits für die Birkelandströme.

Mit der Z-Maschine, welche den Pincheffekt aus nutzt um eine Kernfusion zu ermöglichen, wurde eine „Frei-Energie“ Maschine bereits gebaut. Die Messergebnisse waren so signifikant und zahlreich, damit man diese nicht einfach unter den Tisch hat fallen lassen können. Das paradoxe an dieser Forschungsarbeit ist, man versucht dort die Bedingungen auf der Sonne zu erreichen, damit man Atomkerne fusionieren kann und man erschafft tatsächlich eine „Mikrostern“, einen kleinen Kugelblitz, also ein Plasmoid.

Alles oben genannte ist somit auch die Grundlage für eine Kommunikation mit Außerirdischen. Man muss sich nur einmal die vielen verschiedenen Kulturen auf unseren Planten anschauen und was es für große Hürden bei der Kommunikation hier gibt. Bereits hier einen Minimalkonsens zu erreichen ist eine Herausforderung und beruht bei den Menschen meistens auf der Körpersprache. Gewisse Gesten und Mimik stimmen mit den empfundenen Gefühlen überein und können so als Grundlage für einen Kommunikation sein.

Wie sieht es aber bei einen Zivilisation aus mit der wir nichts gemein haben? Viele „Insider“ wischen diese Bedenken damit weg, die Aliens würden sich über Telepathie verständigen. Telepathie funktioniert aber nun mal auch in Sprache und Bildern und ist somit auch absolut unverständlich. Extrem erschwerend kommt hinzu, das wir viele Filter vor unserer Wahrnehmung geschaltet haben und die übermittelten Inhalte so stark verzerrt bei uns ankommen.

Es gibt Menschen, welche eine hohe Bewusstheit haben und einfach nur Zeuge sein können. Diese Menschen sind aber so extrem mächtig, das diese nicht bei irgendwelchen Aliengeheimbehörden arbeiten würden. Alleine der Gedanke ist für mich so lächerlich. Um den Lesern die Schwierigkeiten zu verdeutlichen: Man muss sich im Traum bewusst werden, das man träumt und dann einfach alles nur beobachten ohne das es sich verändert und man erwacht. Nach dem Erwachen muss man sich an alles erinnern können. Das sind die Voraussetzungen und die Trainingsumgebung.

Ich bin vehement gegen den momentanen Umgang mit dem Alienthema. Es ist vollumfänglich Unsinn und abzulehnen. Ich bin für eine neue nüchterne Herangehensweise. Wir erleben einen Missbrauch analog zur Computertechnologie und der Internettechnologie. Anstatt reale Probleme zu lösen werden künstlich neue Probleme erschaffen. Die Menschen sind nur noch auf einen kleinen destruktiven Bruchteil fixiert von einem ungeheuer hilfreichen Instrument.

Beim Alienthema wäre eine sinnvolle Beschäftigung die Kommunikation mit dem absolut Fremden. Wenn man sich über diese Problematik Gedanken macht, dann kann man hier sehr viel auch für das Zusammenleben der Menschen erreichen. Was wird aber bei Alienhumbug gemacht? Man erhofft sich einen Paradigmenwechsel durch den Kontakt mit Aliens und deren Offenlegung. Dies bedeutet also, man erhofft sich von den Aliens Hilfe. Diese Hilfe wird auch kommen, nur wird es ein Aliensozialismus sein, ausgedacht von fehlgeleiteten Menschen und verbreitet von solchen Leuten wie Peter Denk und Jan van Helsing. Solche Menschen fordern zwar von ihren Lesern, sich selber Gedanken zu machen, kommen aber solche „Klugscheißer“ wie ich daher sind die sofort tödlich eingeschnappt.

Den Menschen wird eine neue Fixierung aufgezwungen, wie beim Internet mit den sozialen Medien und den alternativen Medien, welche nur ein Ventil sind, damit Frust auf das System kontrolliert abgelassen werden kann. Anstatt sich von äußeren Einflüssen soweit wie nur möglich unabhängig zu machen, machen sich immer mehr Menschen von künstlichen Einflüssen abhängig. In dem Moment, wo man sich beleidigt und angegriffen fühlt, wenn jemand sagt dein Auto ist Scheiße, dein Profilbild ist aber komisch oder dein Alienzeug ist Humbug, hat man sich in eine Abhängigkeit begeben. Es ist so traurig: In den Dokumenten welche geleakt wurden steht aber dies und jenes drinne- kann man einfach mit: in der Bibel unter dem steht aber das, austauschen.

12:22 | Leser-Kommentar
Da ich davon ausgehe, dass es außerirdisches Leben gibt, stellt sich ja nur die Frage, warum uns das nicht mitgeteilt wird und immer nur theoretisiert wird. Das Argument „der Mensch würde es nicht verkraften“ zieht nicht wirklich. Wir halten auch unsere Politiker aus. Daher folgendes Gedankenexperiment: Nehmen wir an, es tauchen außerirdische Lebensformen öffentlich auf.
Was heisst das für:
+ div. Religionen (nicht den Glauben – Sie haben uns einen Blödsinn erzählt – was passiert mit der Kirche?)
+ Medizin (vermutlich gibt es ganz neue Möglichkeiten um den Menschen zu heilen ohne Pharma)
+ Energie – gibt es andere Energieformen ohne teuer eingekaufte Energie und Leitungen / Öl)
+ Kriege – gibt es ev. „Waffen“ die jegliche von unseren konventionellen Waffen obsolet machen und damit könnten keine Kriege mehr geführt werden.

Wer profitiert von der aktuellen Situation in diesen vier Punkten?  Und zu guter Letzt die entscheidende Frage: Warum kommen sie nicht offiziell? Vielleicht hat da jemand eine gute Antwort?

06.08.2019

Allgemein

16:13 I ag: Die Trump-Rede zu El Paso und Dayton im Wortlaut

Guten Morgen. Meine lieben amerikanischen Mitbürger, heute Morgen wird unsere Nation von Schock, Entsetzen und Trauer überwältigt. An diesem Wochenende wurden bei zwei bösartigen Angriffen mehr als 80 Menschen getötet oder verwundet.

Egal was er sagt, man wird ein Haar in der Suppe finden.....HP

06:43 | FAZ:  Obama verurteilt Sprache des Hasses

Ohne ihn beim Namen zu nennen, hat Obama seinen Nachfolger Trump scharf kritisiert. Eine Sprache, die ein Klima aus Angst und Hass schürt, müsse abgelehnt werden, schrieb er nach der rassistischen Bluttat von El Paso.

Der Attentäter von Ohio war ein Linker, da wird nichts verurteilt. Probleme beim Namen nennen, ist bereits eine Sprache des Hasses. Doch wie ist es mit Obama selbst, er hat wortlos seinen Drohnenkrieg begonnen und wortlos wurden tausende Menschen ermordet. Wie verhält es sich mit dem arabischen Frühling, wurden hier nicht auch Worte des Hasses benutzt? TS

UFO-Diskussion

09:40 | Peter Denk antwortet Nukleus

Sie machen es sich etwas einfach - vielleicht schauen Sie mal mein Interview, da wird auch beantwortet, warum die Erde aktuell so interessant ist. ;-)Antigravitation ist ein alter Hut und natürlich funktioniert diese nur da, wo auch Gravitation vorherrscht, in der Nähe von großen Körpern wie Planeten - aber durchaus noch außerhalb der Atmosphäre. Deshalb haben die irdischen Raumschiffe neben Antigrav auch mindestens einen weiteren Antrieb auf Plasmabasis o.a.. Das gilt genauso für die außerirdischen Schiffe. Häufig kommen diese aber auch von Mutterschiffen und werden nur in der Nähe von Planeten eingesetzt. Die Nachweise für außerirdische Präsenz sind überwältigend, immerhin gibt es sie seit tausenden von Jahren. Ganz abgesehen davon kenne ich vier Menschen sehr gut, die unmittelbaren Kontakt mit echten Aliens hatten und die absolut vertrauenswürdig sind. Plus die Aussagen von Medwejew und anderen prominenten Zeugen. Natürlich gibt es die Gefahr, dass man uns damit wieder manipulieren möchte, aber das Phänomen komplett zu verleugnen, hilft sicher nicht weiter. Sie wollen also behaupten, dass alle Insider (>100), alle aktuellen sogar teilweise offiziellen Dokumente zu dem Thema, Tausende von Zeugen alles Lügen/Lügner wären?

Meine Erfahrung ist bisher, dass Menschen, welche die Präsenz von Außerirdischen kategorisch ablehnen, sich mit dem Thema maximal nur sehr oberflächlich auseinandergesetzt haben. Kennen Sie z.B. die Veranstaltungen von Dr. Steven Greer?

Das von Ihnen erwähnte Video vom Space-Shuttle zeigt offiziell nur "Eiskristalle an der Scheibe". Von abprallenden Meteoren spricht nicht einmal die NASA. Das Bewegungs- und Geschwindigkeitsprofil des Objekts passt auch überhaupt nicht zu einem Abpraller, dafür wird aber sichtbar kurz vorher von der Erdoberfläche auf das Objekt geschossen. Wie erklären Sie das dann bitte?
https://youtu.be/edgD647Ro2c  (ab 3:00)

09:43 | Leser-Kommentar zu Nukleus
geschätzter Nukleus, da sie das Thema Außerirdische, Sklaven und Ernährung von emotionalen Ausnahmezuständen schon erwähnen hier noch eine Ergänzung. Insterstellare Raumfahrt ist nicht unbedingt das richtige Rüstzeug um Bergbau zu betreiben. Im Menschen steckt ,wohl genetisch verankert: Am Golde hängt ,zum Golde drängt doch alles.
Um dieses" Göttermetall "abzubauen ,ist durchaus eine durch Außerirdische genetisch veränderte Sklavenrasse vorstellbar. Die "wahren Menschen(u.a. die Aborigines) "wollten diese Anforderung partout nicht erfüllen , weshalb man sie genetisch veränderte. Diese" Veränderten "haben im Gegensatz zu den "wahren Menschen"bis heute :
1.eine unglaubliche Gier nach Gold
2. nachweislich seit der Genesis auch einen Hang zu Mord und Totschlag, welcher bis heute ungebrochen ist!
So könnte man vermuten, daß die Schürfung von Gold und die ungebremste Mordlust durchaus ein Nährstoff für andere Daseinformen sein können.

12:23  | Der Vatikan-Korrespondent antwort Peter Denk und Nukleus
Ursprünglich ein Anhänger der „Extraterrestrischen Hypothese“ hat  der Astronom, Informatiker und für seine Beiträge zur Ufologie bekannte Jacques F. Vallée wegen der zahlreichen gravierenden Widersprüche gemeinsam mit dem Astronomen Josef Allen Hynek die „Interdimensionale These“ entwickelt, die besagt, dass für die nicht erklärbaren UFO-Phänomenen nicht Bewohner ferner Planeten in ihren Raumschiffen verantwortlich sind, sondern nicht-menschliches Bewusstsein außerhalb unseres Raum-Zeit-Gefüges (1). Von dort ist es nur noch ein Katzensprung zur rUFO Hypothese des Astrophysikers und Kosmologen Hugh Ross, die stark verkürzt besagt, dass außerirdisches Leben trotz der Milliarden von Galaxien und Abermilliarden von Planeten alleine schon wegen des Finetunings des Universums, der Erde und des Lebens extrem unwahrscheinlich ist, dass auch für Außerirdische die Gesetze der Physik gelten, und dass es sich bei den in Frage stehenden UFO-Sichtungen und Kontakten um Manifestationen von Geistwesen (Dämonen) handelt (2).

Das sagt unter anderem auch Steven Bancarz - ein ehemaliger Youtube-Star der Esoterik-Szene, der seine Anhängerschaft 2016 mit seiner Umkehr zu Jesus Christus überrascht oder besser vor den Kopf gestoßen hat (3), (4). Noch eine Anmerkung zu Steven Greer: Haben seine Methoden (Meditationstechniken), die er anwendet, um mit „Außerirdischen“ in Kontakt zu treten, nicht eine frappierende Ähnlichkeit mit manchen Praktiken des New Age?

 (1) Sind UFOs Geistererscheinungen?
https://www.livenet.ch/themen/glaube/theologie_philosophie_religion/esoterik/103489-sind_ufos_geistererscheinungen.html

 (2) The rUFO Hypothesis
https://www.youtube.com/watch?v=J6NqcSGhxm0&list=PL0NCsV4SoycEMbQlnE3u9W9Km9EB5RP4j

 (3) From New Age To Jesus - My Testimony
https://www.youtube.com/watch?v=cMu5F2icsT8

 (4) Aliens, Demons, & the New Age Movement w Steven Bancarz
https://www.youtube.com/watch?v=R6rwILUWKz4

12:28 | Nukleus
Ja, ich kann sagen, alles ist eine Lüge, wenn die betreffenden Personen/Zeugen auch nicht bewusst lügen. Alle Insider sind unverschämte Lügner, das kann man auch mit absoluter Sicherheit sagen. Es ist unumgänglich sich hier mit Profiling zu beschäftigen und mit den psychologischen Hintergründen. Frag man jene nach den physikalischen Grundlagen kommt nur zusammenhangloser Quatsch heraus. Hier übernimmt eine „vertrauenswürdige“ Quelle von der anderen. Schnell kommt man dann zum irrigen Schluss, da A) das selbe sagt wie B) und so etwas ähnliches wie C), dann muss es ja der Wahrheit entsprechen.
Herr Denk, Sie verschwenden nur ihre Zeit, wenn sie irgendwelche Zeugen zusammensuchen. Gehen Sie den Grundlagen nach. Antigravitation ist kein alter Hut, es ist einfach nur kompletter Schwachsinn. Das sieht man sehr schön an den vielen gescheiterten Marsmission, bei den die Sonden einfach auf die Oberfläche aufschlugen. Was stimmt den da nur nicht mit der Gravitation? Warum ging Newton so selektiv bei der Auswertung seiner Experimente mit den Messergebnissen vor? Warum kam in 300 Jahren nie ein Mathematiker auf die Idee, die 3 (4) Fallgesetze zueinander in Beziehung zu setzen? Was offenbart sich dann? Hat man die Grundlagen verstanden, dann ist absolut sicher, hierher kommen keine UFOs.
Wesen aus anderen Welten kommen hier nicht fliegenden Schüsseln an. Wesen von außerhalb, welche sich hier befinden sind auf einer Stufe der Bewusstheit, die für die Menschen nicht fassbar ist. Aus diesem Grund KANN es keine Zeugen für so einen Kontakt geben, wenn man nicht ein paar Grundlagen verstanden hat und hinter die Camouflage schauen kann.
Die NASA spricht natürlich nicht von Meteoren, da die NASA genau diese Tatsache vertuschen will. Schon mal einen dreckigen Schneeball gesehen, auch Komet genannt? Na dann schauen Sie sich mal die Aufnahmen von Kometen an und wie jene mit einem Kupferprojektil beschossen wurden.

Kommen wir zur Oberflächlichkeit und wer hier oberflächlich ist: Sie haben Plasma erwähnt. Was ist typisch für gasförmiges Plasma und durch welchen physikalischen Effekt wird er bewirkt? Wie sieht es mit der Skalierbarkeit von Plasmaphänomenen aus? Nennen Sie zwei Beispiele. Warum beschleunigt sich der Sonnenwind? Auf was für eine Schicht trifft dann der Sonnenwind am Rand des Sonnensystems?
Antigravitation, Plasma und auch Quantenmechanik sind Modebegriffe mit der jedermann nach Lust und Laune um sich wirft ohne auch nur einen Funken davon verstanden zu haben. Kohärentes Licht wurde einst als absolut mathematisch unmöglich erachtet, kurze Zeit darauf wurde dieser Matheunsinn schnell entlarvt.

Klimahysterie und Ausserirdischenhysterie sind die verschiedenen Seite der selben Medaille. Bei der Klimahysterie versucht die Kontrollelite die Schuld den Menschen in die Schuhe zu schieben und so Druck auf sie auszuüben. Bei der Ausserirdischenhysterie geht man den entgegengesetzten Weg. Die Aliens werden uns schon retten oder die Aliens sind an allem Schuld. Und kann man die Welt nicht mit der Klimakatastrophe einen, dann müssen eben die bösen Aliens her. So funktioniert der Mensch. Für seine Unzulänglichkeiten braucht er immer einen Sündenbock und dies kann man beliebig skalieren bis zu einer ganzen Zivilisation. Die Menschen schlafen alle und wer an so was wie Aliens glaubt, der fühlt sich schon als erwacht. Er schläft genau so, nur er träumt einen anderen Traum.

Die Birkenbihl und der Taleb bieten sehr gute Strategien, um wirklich zu erwachen. Es ist aber unbequem und erfordert viel Eigenverantwortung. Ist es da nicht viel einfacher sich an die Aliens zu halten oder an einen Q oder an den lieben Herrgott? Bitte, bringt mir nur nicht meine Routinen durcheinander. Aliens kommen hier nicht her um Rohstoffe abzubauen, die werden einfach synthetisiert. Im Dual-Fluid-Kernreaktor entstehen als „Abfallprodukte“ Edelmetalle. Ich lese auch viel dieser Alienliteratur, damit ich mein kriminalistisches Gespür trainiere.

In dieser unermesslichen Weite da draußen gibt es natürlich bewusste Wesen. Warum sprechen diese Wesen aber hier alle unsere Sprache? Sie kommunizieren in Bildern und Gedanken? Wieso sollte diese Wesen wissen, was diese Bilder für uns bedeuten? Gedanken werden generell als Worte wahr genommen und somit muss wieder eine gemeinsame Sprache vorhanden sein. Hier gibt es aber auch bestimmt Grundlagen und Richtlinien. Welche sind das? Nur nochmal wegen der Oberflächlichkeit. Alleine wie sich der Sprachgebrauch durch die Modalitäten der Zeit verändert: Ich schickte dir nach Feierabend eine Email. Weder Feierabend noch Email waren vor 500 Jahren bekannt.
Ansonsten viel Spaß bei der Umsetzung der Agenda der Kontrolleliten.

14:12 | Peter Denk zu Nukleus' Kommentar
Sie stellen hier ein Vielzahl von Behauptungen auf, ohne echte Belege oder Quellen zu liefern. Sie unterstellen vielen Menschen (auch mir persönlich gut bekannten, dafür aber öffentlich ganz oder fast unbekannten), die Sie nicht einmal kennen, bewusste oder unbewusste Lügen. "Alle Insider sind unverschämte Lügner, das kann man auch mit absoluter Sicherheit sagen" - eine steile These... Es kann wohl nicht sein, was nicht sein darf. Es gibt mittlerweile Patente, offizielle Dokumente und Forschungen zu alternativen Antrieben - diese dort involvierten Leute sind also auch alle "Spinner" aus Ihrer Sichtweise? Die Defence Intelligence Agency (DIA) der USA also auch? Diese hatte 2010 wissenschaftliche Untersuchungen zu interstellaren Reisen beauftragt, die nachweislich echten Dokumente sind geleakt worden.

Marssonden sind doch auch erfolgreich gelandet, was wollen Sie uns denn damit sagen? Diese nutzen zudem auch keine alternativen Antriebe, deswegen gab es natürlich auch Fehlschläge. Übrigens fallen auch alternative Antriebe einmal aus, wie ein originales NASA-Foto der Marsoberfläche aus dem Orbit nachweist. Am 11.1.2000 havarierte dort ein irdisches "UFO" des Typs TR-3C oder höher, konnte aber wieder flott gemacht werden. Ihre Entgegnung wird natürlich sein, dass die NASA dieses Bild gefälscht haben muss - auch wenn sie selbst jegliche Artefakte auf dem Mars kategorisch abstreitet.

Ich werde die Diskussion an dieser Stelle jetzt aber nicht weiterführen, ich müsste viele Seiten zu Ihren Thesen schreiben, dafür ist bachheimer.com auch nicht das richtige Medium und ich habe dazu zudem nicht die Zeit. Ich habe auch schon viel zu dem Themenkomplex geschrieben oder in Interviews gesagt.

Ich gehe aber davon aus, dass Sie in der nächsten Zeit (Zeitraum 3-5 Jahre, eventuell auch schneller) staunen werden, was alles in diesem Bereich ganz öffentlich werden wird - und nein, das wird nicht alles zur Manipulation sein (auch wenn es Pläne zur Manipulation damit gab und ev. etwas in diese Richtung auch noch kommen könnte). Warten wir es einfach ab. Viele heutige komplette Verleugner werden dann aber die ersten Opfer einer möglichen Manipulation werden, wenn ihnen klar wird, dass da definitiv doch etwas ist.

Es ist übrigens sehr hilfreich, einmal nachzuforschen, wie u.a. in Russland, Japan, Südamerika oder in Mexiko mit dem Thema umgegangen wird. Viele Länder haben mittlerweile auch Teile der Militärakten dazu geöffnet. In Deutschland und Österreich sind wir hier wirklich noch im "Tal der Ahnungslosen" - was aber genau so kein Zufall und auch von oben aus bestimmten Gründen gewollt ist. Ungewollt spielen die Totalleugner hier den Hintergrundkräften in die Hände. Es gibt natürlich auch wissentliche Gatekeeper, diese sehen wir dann zumeist in den Massenmedien.

Zu dem Vatikan-Korrespondenten: Viele Außerirdische sind nicht nur dreidimensional und verwenden auch mehrdimensionale Technologien, weswegen die Übergänge hier fließend sind. Es ist ein sehr weites Feld, es gibt aber durchaus auch sehr physikalische Nachweise und Wechselwirkungen mit UFOs und Aliens (Radaraufzeichnungen, dokumentierte Stromausfälle, Spuren, Implantate, usw.). Der Glaube an Gott und Aliens sind keine Widersprüche, im Gegenteil. Man darf aber Gott und Religion nicht gleichsetzen... Im Gegenteil, manche Religion ist sogar stark mit dem Thema involviert und das nicht unbedingt zu unserem Vorteil...

Der große Verdienst von Dr. Greer war es, Dutzenden von Insidern und Zeugen eine Plattform zu geben, die Veranstaltungen hatten eine große Resonanz, selbst in den US-Medien. Sie waren bereit, zu ihren Aussagen eidesstattliche Erklärungen abzugeben. Berühmtheit haben diese durch ihre Aussagen kaum erwarten können und auch nicht erhalten. Sie sind ein ziemliches Risiko eingegangen, bei Unwahrheit noch mehr.

17:25 | Nukleus legt nach
Wie ich schon vermutet habe, keine Antworten auf meine Fragen zu den Grundlagen. Die UFOs kommen von der Erde und die Zeugen sind keine Lügner. Die Lügner sind die, welche behaupten mit Aliens Kontakt gehabt zu haben, die Insider sozusagen.

Wer mir nicht sagen kann, warum der Sonnenwind sich beschleunigt und auf was für eine Schicht er trifft, mit dem ist es sinnlos zu diskutieren. Herr Denk hat keinen Schimmer, also ist es für ihn sinnlos.

Deutschland ist nicht das Tal der Ahnungslosen, wir haben die physikalischen Grundlagen entdeckt und die Dinger gebaut.

Wer mir nicht erklären kann, wie man mit einer außerirdischen Zivilisation kommunizieren kann, der hat keine Ahnung von der ganzen Materie....noch mal durchlesen, nein da steht nichts dazu.

Auf keine meine Fragen wurde eingegangen. Da ist es natürlich logisch, die Diskussion für beendet zu erklären.

Marssonden sind nach unzähligen Fehlschlägen gelandet. Wie wurde dies erreicht? Ach ja, es werden ja eh keine Fragen beantwortet, da man sich ja nur auf geleckte Dokumente verlässt.

Wieder so ein Begriff: mehrdimensional. Dieses Wort benutzen sehr oft theoretische Physiker und sagen damit, ich bin dumm.

Und nun DER Beweis: Alientheoretiker und Theologe kämpfen um die Deutungshoheit. Der Alientheoretiker wird gewinnen und Herr Denk hat tatsächlich recht, wir werden uns über die „Enthüllungen“ in den nächsten Jahren noch sehr wundern. Es ist und bleibt nur ein weiterer Versuch die Menschen zu kontrollieren.

Ich nehme die Ufologen erst Ernst, wenn sie meine Fragen beantwortet haben. Wer diesen Fragen ausweicht, disqualifiziert sich automatisch als Scharlatan.

Noch was, ich wünsche keinem dieser Ufologen eine tatsächlich Begegnung mit einem fremden Wesen. Dr. Greer als Traumatologe wird dann viel zu tun haben, da diese Erfahrung an Fremdartigkeit nicht zu überbieten ist und ein massiver Angriff auf den Verstand ist. Hier liegt auch eine Möglichkeit einen Kontakt als echten zu verifizieren, indem man die Interpretationsschichten nach und nach abschält und so zum Kern der reinen Wahrnehmung vorstößt.

Jeder ernsthafte Ufologe sollte sich meine Fragen zu Herzen nehmen und diese versuchen zu beantworten. Ich habe auch auf Meteore und Kometen hingewiesen, welche ungeheure Strecken im All zurücklegen. Wie werden diese angetrieben?

19:31 | Der Systemanalytiker versucht eine Antwort zu Nukleus
Ich versuche eine Antwort auf die von unserem werten Nukleus gestellte Frage zu geben, wodurch Kometen eigentlich angetrieben werden?
Bevor ich antworte, kann man natürlich auch die Frage stellen, wodurch wird unsere Erde angetrieben? Diese Frage hat dieselbe Antwort.
Wenn es keinen Referenzpunkt im Universum gibt, von dem aus man Geschwindigkeiten relativ dazu messen kann, dann bewegen sich alle Körper darin einfach relativ zueinander, ohne einen eigenen Antrieb zu besitzen. Jeder ist für sich in einem Ruhezustand und andere Körper flitzen einfach so vorbei. Woher kommen also diese relativen Initialbewegungen ursprünglich, das ist die Frage? Vielleicht durch die Gravitationskräfte der vielen Massen im Universum, die andere Massen beschleunigen und wieder abbremsen, wobei alle Anfangspositionen der Massen zufällig waren.
Übrigens muss ich immer schmunzeln, wenn man in Science Fiction Filmen von Geschwindigkeiten von Raumschiffen spricht. Da wird beschleunigt oder abgebremst, wie auf einer Strasse. Gibts aber nicht im Weltall und deshalb muss man, um eine Geschwindigkeit angeben zu können, genau einen Bezugspunkt definieren (zB. Das Ziel des Raumschiffes), ansonsten gibt es keine Geschwindigkeit im herkömmlichen Erdensinn.

05.08.2019

17:04 | ss76: Qanon site attacked/DOJHelped HRC Smash Devices/ Chicago Mass Event?

Die US-Kommentar
Bitte an min. 17.00 ansehen! Waehrend Bannon spricht, laeuft unten das Band welches die aktuellen Investments anzeigt. Irgendjemand, sei es Trump oder jemand anderes, sendet die Nachricht desoefteren: Invesco QQQ Trust (QQQ) in goldener Farbe!!!

16:37 | SPON:  "Donald Trump trägt die Verantwortung"

Die demokratischen Herausforderer Donald Trumps machen den Präsidenten mitverantwortlich für die Morde von El Paso und Dayton. Die Gewalttaten könnten zu einem Wendepunkt im amerikanischen Wahlkampf werden.

Da können wir uns nur bei Frau Merkel bedanken, dass Sie die Grenzen nicht mehr schützt, sonst würden die Deutschen ebensolche Massaker verüben. Wir lassen alles rein, damit es zu keinen unschönen Szenen kommt. Und die Szenen die Unschön sind, sind von psychischkranken Einzeltäter ....... deren Taten an Deutschen verübt werden. TS

19:45 | Eri Wahn
Vielleicht sollte der SPON doch nicht Relotuis die Urlaubsvertretung machen lassen: Laut Zerohedge kommt der Irre in Dayton aus genau der anderen Ecke https://www.zerohedge.com/news/2019-08-05/dayton-shooter-was-pro-satan-leftist-who-supported-warren-sanders-antifa-and und ist sicherlich kein Anhänger von Trump. Ich vermute, daß er deswegen in den folgenden Artikeln praktisch verschwiegen werden wird ...


11:31 | Peter Denk zur UFO-Diskussion von gestern

da gerade unter der Rubrik USA das UFO-Thema diskutiert wird, möchte ich auf mein Interview mit Robert Stein zu dem Thema hinweisen. Dort diskutieren wir, warum dieses Thema bei vielen Menschen noch als Unfug angesehen wird - besonders hierzulande - und was gerade in diesem Bereich geschieht.

Zusatzinfo: Ein guter Freund von mir Michael Müller, der ja hunderte von UFOs u.a. in meinem Beisein schon fotografiert hat, kennt eine Seminarveranstalterin, die u.a. zu diesem Thema Seminare macht. Seit kurzer Zeit hat sie sehr viele Piloten unterschiedlicher Airlines als Gäste, die auf ihren Flügen von unbekannten Flugobjekten teilweise geradezu bedrängt wurden. SIe fliegen teilweise in nur 10-15 Metern Abstand vom Cockpit umher und häufig sind die (menschlich oder auch nicht menschlich aussehenden) Insassen sogar erkennbar und winken teilweise. Die Piloten dürfen diese SIchtungen nicht veröffentichen, suchen nun aber natürlich nach Erklärungen.

https://youtu.be/4sZcbW3FLXE

Es tut sich hier gerade extrem viel - es sind natürlich nicht reichsdeutsche Flugscheiben (zumindest die allermeisten nicht), wie es aktuell auf einer bekannten Seite behauptet wird.

Peter Denk, ein wahrer Freund von b.com aber auch von ausserirdischem Leben. Würde ein Österreicerh mit seinem Dialekt Aussagen wie jene von Denk tätigen, er würde als unseriös abgetan werden. Denk jedoch kann mit seiner technisch präzisen Sprache auch Unglaubliches glaubwürdig rüberbringen. Gerne erinnere ich mich an eine gemeinsame Autofahrt zum Flughafen Frankfurt mitsamt UFO-Gespräch. Beim anschliessenden Flug nach Wien meinte auch ich begleitende Flugobjekte erkannt zu haben. (Deutsches Militär konnte man auf Grund der mangelnden Einsatzbereitschaft ausschliesen, daher muss es der einzige Eurofighter, der in Österreich flugbereit ist) TB

14:35 | Nukleus
Teile und herrsche! Die UFOs sind von der Erde und sollen die Menschen vereinen gegen die Außerirdische Gefahr. Alles muss sich den diesen Kampf gegen diese Gefahr unterordnen. Wegen was sollten Wesen hier her kommen? Rohstoffe? Die Menschen zu versklaven? ...wenn die Wesen selber schon eine Vollautomation haben, warum dann Sklaven?

Flugscheiben sind auch eine sehr faszinierende Angelegenheit mit der ich mich schon lange beschäftige. Hier recherchiere ich schon sehr lange, wie man auf die technologischen Grundlagen kam. Es gibt genau ein Buch, welches die Grundlagen darlegt und das beschäftigt sich weder mit UFOs noch mit Flugscheiben. Alle anderen Enthüllungsgeschichten sind Lügengebäude. Alleine wenn man schon Antigravitation erwähnt, weiß man, das ist alles nur ein Märchen. Ganz berühmte Beispiele sind die Bücher eines Jan van Helsing über dieses Thema. Er wird aber nur benutzt.

Die ganze Geheimniskrämerei um die Raumfahrt hat rein gar nichts mit Außerirdischen zu tun, sondern mit den tatsächlichen Zuständen, welche man im Weltraum vorfindet. So gibt es die Videos von der ISS, welche UFOs zeihen soll, welche schlagartig ihre Richtung ändern. Das sind keine UFOs, sondern einfach Meteore die von der Erdhülle abprallen. Es ist wie wenn man einen Gummiball gegen die Wand haut, nur das der Gummi die Erdhülle ist. Die meisten zerbersten, einige schaffen aber tatsächlich den Aufprall zu überstehen und werden zurück ins All geschleudert. (Meteore aus Metall) Das Leuchten ist dabei keine Hitzestrahlung, verursacht durch Reibung, es ist ein elektrisches Phänomen.

Alle gesichteten UFOs kommen von der Erde, da der Antrieb der sie zum Schweben bringt im All nichts bringt. Hier wird ein Oberflächenphänomen auf Planeten genutzt, welches auch für das typische Leuchten verantwortlich ist. Tja, und nun kommt natürlich wieder so im Hinterkopf der Gedanke auf, warum ist da bisher nicht auch schon ein anderer darauf gekommen, wieso nur ich hier. Falsch, es gibt unzählige Veröffentlichungen zu den Grundlagen (schulwissenschaftlich anerkannt), aber halt nur ein allgemeinverständliches (nicht anerkanntes) Sachbuch von Hans Joachim Zillmer.

Die Ägyptologie ist auch so ein heißes Eisen, welches nur auf Widersprüchen und Vertuschungen aufbaut. Hier geht es vor allem um das Alter und die Gegenstände, welche man dort entdeckt hat. Keineswegs sind diese außerirdischen Ursprungs sondern modernen Ursprungs und nur 220 Jahre alt. Warum wohl ist die große Pyramide so eng mit dem metrischen System verwoben? Woher kommt das metrische System?

16:05 | Leser-Kommentar
Vor ca. 40 Jahren, ich war Jugendlicher, schaute ich Abends in den Himmel und sah, wie 2 Flugzeuge sich aufeinander zu bewegten. Nicht frontal wie im Straßenverkehr, sondern ein Flugzeug kam von der Seite. Es war dunkel und man konnte nur Lichter erkennen. Mein Gedanke war, daß die doch möglicherweise zusammenstoßen könnten. Je näher die Flugzeuge sich kamen, desto mehr hoffte ich, daß das von der Seite kommende Flugzeug doch nun ausweichen müsse, um den Zusammenstoß zu vermeiden. Praktisch sekundenbruchteile vor dem Zusammenstoß schlug das von der Seite kommende Flugzeug einen Haken, also keine Kurve, sondern flog in spitzem Winkel nach schräg oben davon und zwar mit einer viel höheren Geschwindigkeit als vorher. Es beschleunigte auch nicht, sondern flog abrupt die deutlich höhere Geschwindigkeit. Es war nur noch wenige Augenblicke zu sehen und dann war es weg. Ansonsten habe ich von Ufo´s keine Ahnung und habe mich auch nicht damit beschäftigt. Mir ist es allerdings im Gedächtnis geblieben.

04.08.2019

16:57 | sputnik: Flotte von Ufos? Seltsame Lichter über USA bereiten dem Netz Sorgen vor Invasion – Video

Im Netz ist ein Video aufgetaucht, das mehrere merkwürdige Lichter am Himmel über dem US-Bundesstaat Wyoming zeigt. Nutzer rätseln über deren Herkunft und wollen etliche Fragen an den Staat stellen.

Die Wahrscheinlichkeit, dass hier neue Waffen getestet werden, ist wesentlich höher, als dass dies Ufos wären.
Ich hatte einen überaus intelligenten Großvater (ja, die Familien werden von Generation zu Generation dümmer  - bachheimer ist das beste Beispiel hierfür), der hat mir als ich ein Kind war einen Satz gesagt, welcher zu meiner UFO-Skepsis heftig beitgetragen hat:
"Thomas stell Dir einmal vor, Lebewesen aus entfernten Galaxien planen, zu uns zu kommen. Egal, welches Geld und wie viele Rohstoffe die haben, es ist für jede Gesellschaft sehr kostenintensiv, solche Reisen zu unternehmen. Und glaubst Du wirklich, die reisen Jahrzehntelange zu uns nur um 2 km über der Erde kurz herumzufliegen und um dann wieder abzuhauen?" Ökonomie in brutalster Form hat mir meinen kindlichen UFO-Träume zerstört! TB

18:00 | Leser-Kommentar "Ein paar allgemeine Erklärungen zum Thema UFO"
Es gibt sehr viele unterschiedliche Ufos. Sichtbare und unsichtbare in allen mögliche Formen und Farben. Die Fortgeschrittenen sind nicht an Raum und Zeit gebunden oder an Wurmlöcher um an einen anderen “Ort“ oder Zeit zu gelangen. Andere Lebensformen sind nicht an Körper oder Materie gebunden – können diese Erscheinungsform aber benutzen. Primär reist das BEWUSSTSEIN und die meisten UFOs werden mit Bewusstsein gesteuert. Es bedarf keines “Antriebs“. Das Bewusstsein wird dahin gezogen wo es hin möchte, mit oder ohne “Raumschiff“.
Es gibt unvorstellbar viele Lebensformen welche für unsere Sinne nicht wahrnehmbar sind – außer wir arbeiten an unserer Bewusstseinserweiterung und somit an unserer erweiterten Wahrnehmungsfähigkeit in Bezug auf unser eigenes Selbst, sowie in Bezug auf alle möglichen anderen existierenden Welten und Universen. IN UNS ist das alles zu finden – und wie innen so außen! Es gibt sowohl die Flugscheiben der Deutschen als auch viele andere Varianten anderer Länder.
Kontakt mit Außerirdischen war schon immer und ist natürlich auch momentan zahlreich vorhanden. Sie sind auch unter uns, aber mit unserem Standardbewusstsein können wir sie nicht wahrnehmen. Es wäre naiv anzunehmen, dass nur weil wir etwas nicht sehen oder wahrnehmen können es deshalb auch nicht existiert (siehe z.B. nur die mannigfaltige Videos über Reptiloide und Shapeshifter). Kopf in den Sand und das Leben ist einfacher....

Kopf in den Sand! Stimmt - dafür bin ich auch bekannt! TB

19:38 | Nukleus
TBs Kommentar (bzw die seines Opa) über die ökonomischen Dimensionen einer Reise aus den tiefen des Alls zu diesem Planeten sind bemerkenswert und müssen auf viele Ereignisse und Unternehmungen angewendet werden.

Was kann man hier zu der Mondlandung sagen oder zu den olympischen Spielen oder zum LHC (von Cern)? Hier überschneiden sich die beiden Kommentare von TB und von 18.00 Uhr.

Wie bewusst ist man? Was „ploppt“ im Geist bei den Lesern zu meiner Frage dazu auf?

TBs Großvater machte auf die gigantischen Kosten aufmerksam und die vielen notwendigen Rohstoffe, damit man so eine Unternehmung machen kann. TBs Großvater geht dabei von den Prämissen unserer Gesellschaft aus. Was aber wenn eine extraterrestrische Gesellschaft ganz andere Prämissen hat, ein vollkommen andere Wirtschaft und Wissenschaft?

Die amerikanische Mondlandung war ein reines Imageprojekt, da die USA damals das Image eines Schurkenstaates hatte.

TBs Großvater lag absolut richtig, warum sollte man so ein Projekt starten und hierher fliegen und kurz vor knapp wieder umdrehen? Noch wichtiger die Frage nach der ökonomischen Dimension, wenn es darum geht, was wollen die dann hier? Rohstoffe? Kontakt um sein Weltbild/das Bewusstsein zu erweitern? Ich denke eher nicht.

Wie dumm die Menschheit ist, sieht man sehr schön in der primitiven theoretischen Physik und dessen Wahngebäude aus reinem Materialismus und Reifikation. Hier können wir gleich zu den monotheistischen Religionen übergehen und dem Irrsinn man könne Gottes Wort vernehmen/verkünden und damit die schlimmste aller Gotteslästerlichkeiten begeht, man könne Gott verstehen oder gar in Vertretung seiner stehen. Die Christen waren wenigstens so gewieft, Gottes Sohn würde zu ihnen sprechen.

Alleine die Annahme es gebe mehrere Universen, ist an Lächerlichkeit nicht zu überbieten, leider aber schon tief im Allgemeinkonsens verankert. Sogar OpenOffice meckert, absolut zu recht, das Wort Universen an. Universum, das alles umfassende...also gibt es mehrere alles umfassende? Richtig ist, es gibt viele verschiedene Welten, welche wir in der Tat wahrnehmen und betreten können in diesem einen Universum. Jede Nacht betreten wir eines dieser fremden Welten. Wir nehmen es Träumen. Und selbst im Traum gibt es feste Regeln. Eine davon, und es ist gleichzeitig ein guter Ratschlag um Alpträume zu verlassen, ist der starre Blick, lässt uns erwachen. REM Phase – schnelle Augenbewegungsphase und wenn man diese zum Stillstand durch starren bringt, erwacht man.

Um sein Bewusstsein zu erweitern, kann man sich mit Träumen beschäftigen. Nicht mit dem was diese jetzt nun bedeuten, sondern wie man diese steuern kann. Hier kann man bereits mit diesen „unsichtbaren“ Wesen interagieren. Diese Wesen haben oft die Eigenart, dass diese einem ungeheuerlich provozieren in Gestalt von nahe stehenden Menschen. Und wieder eine verrückt Idee von mir: Kann es sein das sich solche Wesen von der Wut, welche man dabei empfindet ernähren? Ist es also der ökonomische Gewinn uns in emotionale Ausnahmezustände zu versetzen und sie sich an diesen Ausbrüchen laben?

Verrückt nicht wahr? Nun, der Leser sollte sich aber dann einmal fragen, warum ein offenes Lachen so ansteckend wirkt?

 

09:19 | wsws: US federal court exposes Democratic Party conspiracy against Assange and WikiLeaks

In einem Urteil, das am späten Dienstag veröffentlicht wurde, hat Richter John Koeltl vom US-Bezirksgericht für den südlichen Bezirk von New York der von den USA angeführten Verschwörung gegen den WikiLeaks-Gründer Julian Assange einen verheerenden Schlag versetzt.

In seiner Entscheidung wies Richter Koeltl, ein Nominierter von Bill Clinton und ehemaliger stellvertretender Sonderstaatsanwalt der Sonderstaatsanwaltschaft Watergate, eine Zivilklage, die im April 2018 vom Democratic National Committee (DNC) eingereicht worden war und behauptete, WikiLeaks sei für Verschwörungen zivilrechtlich verantwortlich mit der russischen Regierung DNC E-Mails und Daten zu stehlen und sie an die Öffentlichkeit zu lecken.

03.08.2019

20:12 | Fox:  18 people shot near El Paso Walmart, reports say

In Terror und Attentate verlagert. TS

19:26 | ET: Vergessen Sie Mueller, der Kongress muss den wahren Autor des „Weissmann-Berichts“ interviewen

Bei der Anhörung vor den Kongressauschüssen des US-Repräsentantenhauses wurde klar, dass Robert Mueller nur ein Aushängeschild für die Russlandabsprachen-Untersuchung war. Gastautor Joseph diGenova meint, dass der Senat sich jetzt den wahren Leiter der Untersuchung, den für seine Verfehlungen berüchtigten Staatsanwalt Andrew Weismann, vornehmen sollte.

11:11 | zero-h: George Soros Expands Influence Over US Politics

Laut Politico war Soros einer der größten Geber der Demokratischen Partei bei den letzten Präsidentschaftswahlen. Die Kandidaten der Partei erhielten finanzielle Unterstützung von Soros in Höhe von über 20 Millionen US-Dollar. Gegenüber der entsprechenden Phase in der Wahlsaison 2016 hat Soros im Zyklus 2020 seinen Spendenbetrag bereits verdoppelt.

Wenn wir Markus Krall Glauben schenken dürfen, bricht das Weltbankensystem 2020 zusammen. Trump muß seine Wiederwahl im November sichern und darob versuchen, diesen Zusammenbruch auf die Zeit "nach der Wahl" hinauszuzögern. Die Mittel dafür dürften einem US-Präsidenten sicher zur Verfügung stehen. Auf der anderen Seite stehen die Democrats mit Soros, die natürlich den Megacrash vor der Wahl brauchen, um ihm die Schuld in die Schuhe zu schieben. Mit Soros hat man auch das Know-How und die Mittel dazu. Epische Schlacht am Finanzschachbrett voraus! TB

14:34 | Maiglöckchen
Ob sich der der alte Mann nicht mit dem Falschen anlegt? Möglich, dass der alte Mann demnächst, wenn er sich weiter so aus dem Fenster lehnt gegen POTUS, ober hinausfallen möchte oder ihn POTUS zu einem Schierlingscocktail einläd.

14:41 | Der Systemanalytiker zum grünen TB-Kommentar
Wie mir heute bekannt wurde, ist eines der Mittel von Trump, den Crash bis nach seiner (erhofften) Wiederwahl hinauszuzögern, das sofortige Aussetzen der Schuldenobergrenze der Regierung für 2 Jahre.


07:12
 | Sputnik:  Nach INF-Aus: USA entwickeln neue Raketen – Pentagon

In der Erklärung des neuen US-Verteidigunsministers Mark Esper heißt es:
„Im Zusammenhang mit der Nichteinhaltung der Vertragsbedingungen durch Russland hat das Verteidigungsministerium mit der Durchführung von Forschungs-und Entwicklungsarbeiten aus dem Jahr 2017 begonnen. Die ersten Bemühungen des Ministeriums für Forschung und Entwicklung konzentrierten sich auf mobile Marschflugkörper und bodengestützte ballistische (nichtatomare – Anm. d. Red.) Raketensysteme. Da die Vereinigten Staaten ihre Verpflichtungen aus dem INF-Vertrag sorgfältig erfüllt haben, befinden sich diese Programme in einem frühen Stadium.“

02.08.2019

12:05 | faz.net: TRUMP ESKALIERT HANDELSSTREIT: „Wir werden China höllenmäßig besteuern“

Der Handelsstreit eskaliert aufs Neue: Trump kündigt neue Zölle für Waren im Wert von 300 Milliarden Dollar an. China findet das „nicht konstruktiv“ und „nicht korrekt“. Am Nachmittag will sich Trump zum Handel mit der EU äußern.

Solange Trump mit China beschäftigt ist, kann sich die EU noch in Sicherheit wiegen. Doch sobald der Konflikt mit China im Großen und Ganzen beendet ist, wird sich Trump die EU vorknöpfen. Für das deutsch-französische Verhältnis wird dies eine immense Belastungsprobe. Die Franzosen stemmen sich gegen den Abbau der Zölle, weil sie um ihre Landwirtschaft fürchten, die möglichen Strafzölle würden dagegen die deutsche Automobilindustrie treffen, die ohnehin nicht ihre besten Zeiten erlebt. AÖ 

13:38 | Die Zecke
Das ist meiner Meinung nach mal wieder ein typischer Trump. Mich würde nicht wundern, wenn er das ganze Theater nur abzieht, um die Fed/Powell zu zwingen, die Zinsen zu senken, so, wie er das haben will. Danach ist China dann wieder plötzlich sein "best friend", wie so ähnlich bereits mit Nordkorea öffentlich geübt. Ist halt ein Elefant im Porzellanladen, wenn er seine Interessen durchbringen will.

05:46 | BAZ:  Die Demokraten machen aus Obama ein Problem

Die Demokraten wollen Donald Trump besiegen. Doch in der zweiten TV-Debatte ging es mehr um ihr Idol aus den eigenen Reihen. War Barack Obama am Ende ein Republikaner? War die Regierung des ersten schwarzen Präsidenten ein rechter Albtraum, eine Verschwörung gegen Amerikas Arbeiter und Einwanderer?

Obama war ein Problem .... für die ganze Welt. Die Demokraten erwachen, nur halt in anderer Form, sie mutieren zu extrem Linke. TS

01.08.2019

20:15 | ET:  40 Millionen neue Wähler könnten gegen Trump mobilisiert werden | Declassified Deutsch

US-Präsident Donald Trump und die Republikanische Partei sollten besser bereit sein für einen Tsunami neuer demokratischer Wähler, die ihnen 2020 in die Quere kommen könnten.

Danke lieber Musikant ..... TS

19:56 | n-tv:  Trump kündigt neue Strafzölle gegen China an

Gerade erst haben die USA und China ihre Gespräche im Handelsstreit wieder aufgenommen, da kündigt US-Präsident Trump neue Strafzölle ab September an - via Twitter. Auf chinesische Produkte im Wert von 300 Milliarden Dollar sollen demnach 10 Prozent aufgeschlagen werden.
Die USA werden chinesische Produkte im Wert von rund 300 Milliarden Dollar (270 Milliarden Euro) ab September mit einem neuen Strafzoll von 10 Prozent belegen.

Sperre der Straße von Horums, Zinssenkung der FED, Konzerne die ihr Geld aufgrund der Steuerreform wieder ins Land gebracht haben ..... Trump macht Amerika fit für einen Wirtschaftskrieg mit dem Rest der Welt. Er hat es angekündigt und alle haben gelächelt und jetzt setzt er es um. TS

,

12:30 | derstandard.at: Biden bleibt trotz scharfer Attacken weiter Favorit der US-Demokraten

 Der in Umfragen als "Frontrunner" vorn liegende ehemalige Vizepräsident Joe Biden musste vor allem von Kamala Harris einstecken, teilte aber auch selbst aus.

Inzwischen lacht sich Präsident Trump ins Fäustchen und zählt schon die Tage bis zur nächsten vernichtenden Niederlage der US-Demokraten bei der Wahl am 3. November. Joe Biden - und ich wage zu behaupten auch jeder andere Kandidat - wird Trump nicht annhähernd gefährden können, außer die Wirtschaft bricht komplett ein. AÖ

06:53 | SPON:  Alle gegen einen

Joe Biden hat es geahnt. Bei der ersten TV-Debatte der US-Demokraten war er völlig unvorbereitet, als Partei-Rivalin Kamala Harris ihn attackierte. Das sollte ihm nicht wieder passieren: Der Ex-Vizepräsident, so streuen seine Berater hier vor dem zweiten Durchgang in Detroit, habe sich diesmal auf alles vorbereitet. Forsch betritt Biden, 76, die Bühne des Fox Theatres, tiefgebräunt, sein Haar schlohweiß im Scheinwerferlicht. Von der anderen Seite kommt Harris, die 22 Jahre jüngere, schwarze Senatorin. Sie treffen sich in der Mitte, schütteln sich die Hand.

10:57 | Leser-Kommentar
Ein Schreibstil wie bei Relotius, auch inhaltlich (habe nicht weitergelesen als den Ausschnitt bei B.com). Wenn ich die US-Medien richtig interpretiere, dann hat vor allem die Hippiefrau Marianne Williamson gepunktet, die bei weitem intelligenter zu sein scheint als sie auf den ersten Eindruck wirkt und vor allem sympathisch+authentisch ist. Von Biden oder Harris war nicht viel zu lesen. Es ist wirklich furchtbar, was für ein verzerrter Müll beim SPON rausgeblasen wird. Dabei könnte man durchaus einige spannende Sachen berichten, gibt da mehrere interessante Leute auf dem Podium, auch wenn sie mitunter deftig linke (=für den US-Wähler inakzeptable) Sachen vertreten. Aber nein, man bereitet den deutschen Wähler lieber mal wieder vor aufs falsche Pferd.

31.07.2019

20:01 | WP:  AOC's Green New Deal would cost $70K-plus per household in first year: Study

In its first year, Rep. Alexandria Ocasio-Cortez’s Green New Deal would cost more than $70,000 per household in five states for higher costs for energy, housing, transportation and shipping,
according to a new study.

Leser Kommentar:
Wer bisher bei AOC an nicht gepanschte Weine dachte, muss möglicherweise umdenken. AOC, der neue linke Politstar in den USA, würde die Bürger teuer zu stehen kommen.


10:15 | ET: TV-Debatte: Sanders und Warren unter Beschuss – „Medicare for all“ schröpft den Mittelstand

Bei der zweiten TV-Debattenrunde der demokratischen Präsidentschaftsbewerber sind die linksgerichteten Senatoren Bernie Sanders und Elizabeth Warren scharf kritisiert worden.


08:18
 | SPON:  Eine Partei kämpft gegen sich selbst

Eigentlich heißt ihr Hauptgegner Donald Trump. Doch bei der TV-Debatte von zehn demokratischen Kandidaten für das Präsidentenamt zeigten sich vor allem die Bruchlinien innerhalb der Partei. Marianne Williamson hat die besten Fans. Sie sind lauter als die anderen - und mehr. Dutzende hüpfen vor dem Fox Theatre in Detroit auf und ab, um die Autorin anzuspornen. Sie tragen Plakate mit ihrem Namen und skandieren: "Ma-ri-anne!"

Amerika rückt links ... zumindest die Demokraten. Eigentlich ist es sehr einfach, die Amis bräuchten nur nach Europa zu schauen, das Sozialsystem ist bankrott und die grenzenlose Migration fordert ihre Opfer. TS

30.07.2019

17:20 | bostonherald: Mueller collapse raises more questions

Die Folgen der katastrophalen Leistung von Robert Mueller am Mittwoch im Capitol umfassen einen jetzt in Frage kommenden Bericht mit fast 450 Seiten. Wir wissen nicht, wer es geschrieben hat. Wir wissen nicht, wer die Ermittlungen wirklich durchgeführt hat. Wir wissen, dass mehrere Ermittler in Müllers Team tollwütig gegen Trump und für Hillary Clinton waren.
Tatsächlich enthielt der umfangreiche Bericht des Generalinspektors des Justizministeriums die politischen Überlegungen der Ermittler. Das Büro des Generalinspektors, "entdeckte SMS und Sofortnachrichten zwischen einigen FBI-Mitarbeitern des Ermittlungsteams, die unter Verwendung von FBI-Mobilgeräten und -Computern durchgeführt wurden, und drückte Feindseligkeiten gegenüber dem damaligen Kandidaten Donald Trump und Unterstützungsbekundungen für den damaligen Kandidaten Clinton aus. "Mitglieder des Teams nahmen an Clinton-Veranstaltungen teil, spendeten für ihre Kampagne und vertraten sogar legal einige ihrer Mitarbeiter.

Kommentar der Einsenderin
Hier sieht man, die ganze Müller-Untersuchung war eine einzige farce und diente ausschließlich der Verschleierung der Verbrechen von Clinton. Wenn noch etwas über Trump herausgekommen wäre, umso besser. Nun muss man Dinge zur Amtsenthebung aus dem Hut zaubern

11:39 | n8wächter: Texas baut Grenzmauer, um ungewollte Flüchtlinge aus Kalifornien fernzuhalten

Die texanische Bundesregierung hat den Bau einer Grenzmauer um den Staat herum genehmigt, um ungewollte Flüchtlinge fernzuhalten, welche aus der rapide zusammenbrechenden Dystopie namens Kalifornien flüchten. Die Bundesregierung sah sich einer zunehmenden Zahl von asylsuchenden Kaliforniern gegenüber, welche aus dem verstörten, linksradikalen Staat geflüchtet waren, und fand nun eine Lösung. Der Bau begann unmittelbar nach der Verabschiedung der Maßnahme.

Der Schwermetaller
die Kalifornier flüchten nach Texas um der, wie im Artikel formuliert, rapide zusammenbrechenden Dystopie namens Kalifornien, zu entkommen (Satire). Die Linken kennen und können nur eines: Zerstörung.

.. und am schlimmsten sind die linken Million- und Milliardäre aus Kalifornien! TB

12:12 | Leser-Kommentare
(1) Texas in USA eine Art Neo-DDR ? Man sollte das mal setzen lassen. "Die texanische Bundesregierung hat den Bau einer Grenzmauer um den Staat herum genehmigt." Was ich so interpertiere, um die gesamte Staatsgrenze in allen vier Himmelsrichten. Mal von den Kosten abgesehen, wie lange dauert das und wie kommt man als ein anderer US-Bürger dann in diesen Staat, Visum o.ä. ? Halte diese Aussage im Artikel anspruchsvoll merkwürdig. USA "Land of free" ?

(2) Das wäre also so ähnlich wie bei uns, wo man aus Zentralafrika bis nach Lybien, dann mit EU-unterstützten Schlepperbanden nach Italien und dann weiter nach Deutschland flüchtet. Von Kalifornien muss man doch mindestens durch 2 weitere Staaten flüchten, um nach Texas zu gelangen. Arizona und New Mexico. Ob da was dran ist?

(3) Die Leseratte @ (2): Ja klar ist da was dran, insbesondere an dem befestigten Graben mit Haien auf der Westseite. Man oh man

(4) Die US-Korrespondentin: Der Bundesstaat Texas hat meines Wissens einen besonderen Status, so oder aehnlich, wie der Freistaat Bayern in Deutschland. Texas erklaerte 1836 die Unabhaengigkeit von Mexico und verbrachte die weiteren Jahre als eigene Nation. Die Republik Texas trat erst 1845 den Vereinigten Staaten bei.Vor einiger Zeit, ich denke es war unter der Obama Regierung, wurden Stimmen laut, dass Texas wieder ein eigenstaendiger Staat werden sollte. Das heisst, Texas wollte einen Texit, so wie die Briten einen Brexit wollen. Dass Texas eine Mauer baut, waere dem besonderen Status des Bundesstaates zu zuschreiben!

(5) Leser Kommentar:  Warum kommt es mir so vor als das auch hier das Lesen eines gesamten Textes verlernt wurde?  --> Hinweis für leichtgläubige Leser: Dieser Beitrag ist Satire! 😉

Lieber Leser, ich denke mir jeden Tag um 0600 Uhr beim scannen der Nachrichten .... alles Satire ... ich träume. TS

29.07.2019

11:32 | tagesereignis: DNI-Chef Dan Coats geht und macht damit den Weg frei für die kommenden Veröffentlichungen

Der Direktor des DNI, der Nationalen Geheimdienste, nimmt seinen Hut und macht damit den Weg frei für die Veröffentlichung gewisser Dokumente, auf die nicht nur die Amerikaner warten. Er hatte die Freigaben bisher blockiert. Und nein, es waren nicht wirklich die Differenzen wegen der Russen- oder wem oder was auch immer – die das Verhältnis zwischen ihm und Trump gestört haben sollen.

06:17 | Spon:  Was hinter Trumps Baltimore-Attacke steckt

"Von Ratten befallen." Der US-Präsident beleidigt die gesamte Bevölkerung einer US-Großstadt und zieht sich so den Zorn vieler Amerikaner zu. Doch der Angriff folgt einem Plan. Wer dachte, die politische Streitkultur in den USA könnte unter Präsident Donald Trump nicht noch weiter im Niveau sinken, wird jetzt eines Besseren belehrt.

28.07.2019

20:30 | YT:  Qanon 7/27/19 “Corn Ready for to be Cut”

We are shown Obama’s own words that he was in fact from another country. Google trying to change the word Patriot from a good thing to a bad, Patriot defines and Renegade defined. Why would Obummer make his Secret Service code name Renegade? Devin Nunes says “corn is ready for to be cut” is that a nod to Comey and his previous corn Pictures? Declas next week? Is that what Nunes has received? Can’t wait to find out.

20:07 | RT:  Donald Trump erwägt Einstufung von Antifa als Terrororganisation

US-Präsident Donald Trump erwägt nach eigenen Worten, die Antifa-Bewegung in den USA als terroristische Organisation einzustufen. Nach Angaben der Anti-Rassismus-Organisation "Anti-Defamation League" ist unklar, wie viele aktive Mitglieder die Bewegung in den USA hat.

Leserkommentar:
Und hier wird diese Terrororganisation mit Steuergeld gefördert. Auf Demonstrationen hetzen die Politiker die vom Steuerzahler bezahlten Antifa-Terroristen gegen die vom Steuerzahler bezahlten Polizisten gegeneinander auf, um anschließend medienwirksam friedliche Demonstranten als Nazis zu diffamieren. Man ist vom rechten Wege abgekommen.

 

11:20 | vanityfair: Surprise: Trump’s Treasury Pick Said Obama Was a Muslim Who Took Orders From Terrorists

Vor vielen Monden bestand der Weg, eine Arbeit in der Exekutive der US-Regierung zu finden, darin, relevante Arbeit zu leisten und zumindest ein Minimum an Verständnis für die Probleme zu demonstrieren, die die Arbeit mit sich bringen würde. (Zum Beispiel: Früher hätte der Bildungsminister grundlegende Fragen zu Schulen beantworten können, und der Energiesekretär hätte gewusst, dass sein Job eigentlich nicht mit Öl und Gas zu tun hatte.) Nun, der Weg zur Beschäftigung Es kommt darauf an, eine oder mehrere der folgenden Fragen bejahen zu können: 1) Sind Sie diametral gegen den Auftrag der Agentur, bei der Sie angestellt sind? 2) Bist du bereit, Donald Trump sklavisch zu ergeben? 3) Bist du reich? 4) Bist du rassistisch? Alles in allem ist es leicht zu verstehen, warum Monica Crowley als stellvertretende Finanzministerin für öffentliche Angelegenheiten von Trump eingestellt wurde.

15:46 | Leser-Kommentar
Das Ganze ist eine riesiges Theater. Warum wählte die USA damals diesen Mann als Präsidenten, der konventierte und der Islamhörigkeit beschuldigt wird. Dann der Zoff ob er in USA geboren ist, d.h. US-Bürger, weiter zu ob seine Frau ein Mann ist und die Kinder nicht vom ihm. Intrigen, Demokrats, Deep State usw, ein "Games of thrones" besonderer Art. Und dann noch eine Dame, die zufälliger Weise "Crowley" heisst. Man kommt sich vor, als wäre man in einen tief abgrundtiefen Horrorsteifen gefallen und fragt sich was das ganze soll.
https://www.spiegel.de/einestages/mysterium-aleister-crowley-a-947100.html

27.07.2019

19:57 | tagesereignis: USA – Kongressabgeordnete Ilhan Omar: Noch mehr Straftaten aufgedeckt? Ein Fass ohne Boden?

„Dieser Thread wird einer der wichtigsten Threads sein, die ich auf Twitter mache. Der illegale Fall, der dahinter steckt, wird mit voller Transparenz und in allen Einzelheiten aufgedeckt. Fürs Erste richte ich die folgenden Informationen an: @realDonaldTrump, @VP, @jaredkushner, @DonaldJTrumpJr, @seanhannity.“
Das schrieb Imam Mohamad Tawhidi auf Twitter, der sich selbst als ein „Friedensanhänger, reformistischer Imam, ordinierter Gelehrter, nationaler Bestsellerautor“ bezeichnet. Er lehne die Islamisten ab, ebenso ganz links, ganz rechts. Er halte viel von einem Gleichgewicht im Leben.


18:43 | cbs: Trump touts "big VICTORY" after Supreme Court's border ruling on border wall funding

Präsident Trump lobte den Obersten Gerichtshof dafür, dass seine Regierung Pentagon-Gelder für den Bau von Abschnitten einer Grenzmauer zu Mexiko verwenden durfte, was in Tweets als "großer SIEG" bezeichnet wurde."Wow! Großer SIEG an der Mauer. Der Oberste Gerichtshof der Vereinigten Staaten hebt die einstweilige Verfügung auf und lässt die südliche Grenzmauer fortfahren. Großer SIEG für die Grenzsicherheit und die Rechtsstaatlichkeit!" Herr Trump schrieb.

07:04 | FoxNews:  Supreme Court paves way for Trump administration to use military funds for border wall

Der Oberste Gerichtshof schloss sich am Freitag der Trump-Regierung an, als er einen Einfrierversuch aufhob, der von einem niedrigeren Gericht unterstützt wurde, das Pläne zum Einsatz von Pentagon-Mitteln in Höhe von 2,5 Milliarden US-Dollar für den Bau von Grenzmauern gestoppt hatte.

Nächstes Wahlversprechen erfüllt ...... sowas ärgert natürlich die restlichen Poltiker dieser Welt. TS

26.07.2019

19:40 | Tagesereignis:  QAnon zum Fall Epstein: Wir haben die Namen

Lisa Bloom, eine Anwältin, die einige der Epstein-Ankläger vertritt, twitterte am Donnerstag, dass weder ihre Mandanten noch sie „niemandem Selbstmord wünschen, nicht einmal einem rückfälligen Verbrecher, das so viele Frauen betrogen und verletzt hat“.

QAnon erspare ich mir zu kommentieren, den bislang wären diese Dinge auch so ans Tageslicht gekommen. TS

08:52 | SPON:  Trump attackiert Schweden wegen inhaftierten Rappers

"Wir machen so viel für Schweden, aber umgekehrt scheint das nicht zu funktionieren": Donald Trump hat die Regierung in Stockholm angegriffen. Diese weigert sich, den angeklagten Musiker A$AP Rocky einfach freizulassen.

25.07.2019

06:31 | FAZ:  Alles gesagt

Ohne viele Worte: Sonderermittler Robert Muellers Aussage vor dem Justiz- und Geheimdienstausschuss nach Abschluss eines Untersuchungsberichts brachte wenig neue Erkenntnisse zutage. Der Tag der Anhörung aus dem Kapitol.

... und eine andere Front tut sich auf .... YT - SerialBrain2 - Die Wahrheit über den “SQUAD” Teil1: Der geheime Grund.

24.07.2019

19:19 | qlobal change: SerialBrain2 - Die Wahrheit über den “SQUAD” Teil1: Der geheime Grund.

18:28 | washingtonexaminer: Mueller unfamiliar with key parts of own report

Waehrend seiner Aussage vor dem Justizausschuss des Repraesentantenhauses zeigte sich Robert Mueller wiederholt ueberrascht, ueber Unbekanntes seiner eigenen Ermittlungen. Der ehemalige Sonderberater, 74, wirkte manchmal aeusserst verwirrt, als er sich am Mittwoch Fragen von Demokraten und Republikanern stellte, die Mitglieder haeufig aufforderte, ihre Fragen zu wiederholen. Er war auch nicht faehig, Namen zu erkennen.

10:01 | tagesereignis: Judicial Watch fordert Untersuchung in die demokratische Abgeordnete Ilhan Omar und liefert die Beweise gleich mit

Vor einigen Tagen hat Donald Trump bereits angedeutet, dass die demokratische Abgeordnete Ilhan Omar eventuell Probleme bekommen würde. Frau Omar nannte den Präsidenten nicht nur rassistisch, sondern griff gleich von allen Seiten an, unterstützt durch drei weitere Damen der gleichen Partei, die ebenfalls die Amerikaner im sogenannten Haus repräsentieren.

Der Schwermetaller
und wieder geht ein Versuch Trump schlecht zu machen gründlich in die Hose. Die Demokratin und angebliche Vertreterin des amerikanischen Volkes hat sich selbst ein schönes Ei gelegt.

06:56 | FAZ:  Der unfreiwillige Zeuge

Ende März präsentierte Sonderermittler Robert Mueller seinen Bericht zur möglichen Wahlkampf-Affäre Trumps aus dem Jahr 2016. Jetzt muss er dazu im Kongress aussagen. Donald Trump spielt den Termin herunter, als sei es eine reine Formalität.

..... alter neuer Schmutzkübel. TS

23.07.2019

16:35 | tagesereignis: Verzweifelter Sonderermittler Mueller bittet Justizministerium vor Anhörung um Hilfe – Antwort auf Deutsch

Der ehemalige Sonderermittler Robert Mueller hat, was er am 29. Mai mit seinem öffentlichen Auftritt vor der Presse eigentlich vermeiden wollte, eine Vorladung zur Aussage vor dem Kongress erhalten. Am Mittwoch, dem 24. Juli, soll er dort Rede und Antwort stehen.

06:35 | Sputnik:  New York: Behörden schalten tausenden Familien den Strom ab – wegen Hitzewelle

In New York herrscht wieder eine heftige Hitzewelle. Temperaturen um die 40 Grad Celsius machen dabei nicht nur den Einwohnern zu schaffen, sondern auch offensichtlich der Infrastruktur. Die Stadt wurde wieder von einem Stromausfall getroffen.

Sicherlich wird dies nicht die Tesla-Fraktion der Klimafantiker getroffen haben, vielleicht sollte man auch mal die Grünen in Europa (insbesondere in Deutschland) fragen ob dies bei uns auch so geplant ist. TS

08:41 | M:
Tja, dann muss die kleine Greta wieder ein wenig in der Gegend rumsitzen und ein paar Verwirrte sollten für das Klima hüpfen. Letzteres scheint ja zu gehorchen, denn die erste Julihälfte war hier saukalt. Es geht doch, also weg mit den AKW und KKW!

22.07.2019

19:55 | janich: Epstein, ein deutsches "Bond-Girl" & der israelische Militärgeheimdienst

Die täglichen Epstein-Newsfür die Junkies des Grauslichen! TB

09:22 | times: Mueller report shows evidence Trump committed crimes, says top Democrat

Der Top-Demokrat des Justizausschusses des US-Repräsentantenhauses erklärte am Sonntag, es gebe "substanzielle Beweise" dafür, dass Präsident Donald Trump schwere Verbrechen und Vergehen begangen habe, und er beabsichtige, den ehemaligen Sonderbeauftragten Robert Mueller aufzufordern, diese Tatsachen bei einer Anhörung im Kongress am Mittwoch vorzulegen

Eins muß man den Demokratten lassen - das Wort "Aufgeben" kennen die nicht! TB

10:16 | dazu passend - tagesereignis: QAnon – Muellers Aussage vor dem Kongress entscheidet über die Veröffentlichung von FISA! TB

10:39 | Der Schwermetaller
da scheint einigen Demokraten das klassische Arschwasser bis zur Oberkante Unterhose zu stehen. Das immer gleiche Spielchen von Behauptungen, die dann in kurzer Zeit als Lügen in sich zusammefallen. Etwas anders fällt den Demokraten offensichtlich nicht mehr ein und etwas anderes haben sie auch nicht mehr zu bieten. Was ist eingentlich der Unterschied zwischen einem schweren Verbrechen und einem Vergehen? Ist ein schweres Vergehen dann kein Verbrechen oder wann wird es zu einem? Das panische Geschrei der Dems wird vermutlich zur Deklassifizierung und damit Offenlegung des FISA-Berichtes führen und das wiederum ist von Trump und Mitstreitern auch so vorgesehen. Dann wird es für die Demokraten erst recht lustig. Die laufen in die nächste Falle.

06:16 | FAZ:  „Sie sind nicht in der Lage sind, unser Land zu lieben“

Amerikas Präsident setzt seine Attacken auf vier weibliche Kongressabgeordnete trotz internationaler Kritik fort. Ein demokratischer Senator erwidert: „Trump ist schlimmer als ein Rassist.“

Der "alte weiße Mann" reitet wieder! TS

10:24 | Leser-Kommentar
Das hat wohl seine Grund und Strategie ? Ohne Frauen kann er keine Wahl gewinnen. Und die Steigerung von Rassist wäre ein Wort mit "N". Vom pyschologischen her nicht unbedingt klug, wenn keine Tür dahinter ist. Nur Frauen vorzuwerfen, sie könnten nicht "lieben", Land ist da vollkommen sekundär, ist ein Angriff auf das weibliche Selbstverständnis. Dies wird vom Unterbewusstsein als Angriff gewertet. Das ist so, als würde sagen Männer können nicht "schützen". Es ist kein Angriff der auf keine Sachlage zurückgeht, denn durch das Wort "lieben" wird es auf eine rein emozionale Ebene gehoben. Vorgründig könnte man meinen, er hat das falsche Pferd bestiegen.

21.07.2019

18:58 | Lion: Neue Assange-Enthüllung: Ließen die Clintons Seth Rich ermorden?

Natürlich kennen wir diese Gerüchte! Die Tatsache, dass wir diesen Bericht hier bringen, sagt aber nicht aus, dass wir das auch glauben! Ohne Beweise schliessen wir uns solchen Spekulationen nicht an! TB

18:54 | tagesspiegel: USA – Demokraten: Mit Saul-Alinsky-Methoden im freien Fall in die Selbstzerstörung

In insgesamt 53 Drops findet man bei QAnon, dem White House Whistleblower, das Wort „Teilen“. Sie wollen euch teilen, denn geteilt seid ihr schwach.“ Diese Teilung ist eine uralte Taktik, welche die Menschheit offenbar schon immer anwendete, denn sobald man einen Keil zwischen zwei Parteien schlägt, fangen die an, sich zu bekriegen und man muss nur noch zuschauen, wie sie sich gegenseitig fertig machen.

20.07.2019

09:30 | tagesereignis: „Niemand, der viel mit Epstein zu tun hatte, wird jetzt eine leichte Zeit haben. Es wird alles herauskommen“

„Niemand, der viel mit Epstein zu tun hatte, wird jetzt eine leichte Zeit haben. Es wird alles herauskommen“, sagt David Boies, der Anwalt von Virginia Roberts Giuffre, die behauptet, von Jeffrey Epstein und der Britin Ghislaine Maxwell als Jugendliche sexuell missbraucht worden zu sein.

09:22 | dazu passend - nzz: Missbrauchsvorwürfe um US-Milliardär: Weshalb der Fall Jeffrey Epstein der Trump-Regierung Probleme bereiten könnte! TB

11:27 | Nukleus
Gerne nerve ich wieder mit meinem Psychokram und ein sehr interessanter Absatz in diesem Artikel wird von vielen Lesern einfach "überlesen": Ein Musk-Sprecher schickte ebenfalls eine eMail: „Elon hat Mark Zuckerberg Jeffrey Epstein nie vorgestellt und kennt keine der beiden Personen gut genug, um dies zu tun. Sie waren einfach nur Gäste bei einem von Reid Hoffman organisierten neurowissenschaftlichen Abendessen.“
Die "Elite" sieht die Menschen als einfache Reiz-Reaktions-Bioroboter an und hat leider damit auch recht. Jedem einzelnen ist es überlassen, daraus viel mehr zu machen.

09:02 | ET: Trump: Kommentare der vier linksextremen Demokratinnen gießen Öl ins Feuer der „harten militanten Linken“

Anscheinend verurteilen die vier linksextremen Kongressabgeordneten der Demokraten nicht einmal terroristische Attacken der Antifa, die Leib und Leben von Menschen gefährden. Bei einem der jüngsten Anschläge hätten auch die illegalen Migranten, für die sie sonst so lautstark Partei ergreifen, getötet werden können.

11:31 | dau passend - der Konservative: Trump rät vier linken & immigrierten Abgeordneten, das Land zu verlassen. TB

06:41 | Fox:  Michelle Obama seemingly swipes at Trump amid 'send her back' controversy

Former First Lady Michelle Obama has seemingly taken a shot at President Trump amid his ongoing feud with four progressive congresswomen, saying "there's a place" for natural-born citizens and refugees alike.

19.07.2019

13:10 | ET: Declassified: Jeffrey Epsteins Verbindungen zu Clinton und die fragwürdigen Quellen seines Reichtums

Viele linke US-Medien konzentrieren sich derzeit darauf, Präsident Trump in die Nähe von Jeffrey Epstein zu rücken. Dabei sind Epsteins Beziehungen zu Prominenten wie Clinton oder bekannten Milliardären viel mysteriöser. Wie er zu seinem Vermögen kam, ist noch weit unklarer.


10:23
 | daily dot: Everyone loves Q baby, the baby who apparently supports QAnon

Es mag unschuldig erscheinen, aber viele Leute glauben, dass der Präsident der Vereinigten Staaten heimlich daran arbeitet, den Pädophile innerhalb der Demokratischen Partei und des tiefen Staates den Gar auszumachen ....

Kommentar des Einsenders
Am 5. Oktober 2018 gab es bereits einen Post von Q, an dem das “Q-Baby“ damals schon angekündigt wurde :
Ein wichtiger Augenblick in der Geschichte.
Das Bild wird das Zeichen sein,
das Zeichen wird Q forcieren.
Q wird beantwortet werden
WWG1WGA
Q

18.07.2019

19:40 | RadioEins:  US-Unternehmer Epstein kommt vorerst nicht auf Kaution frei

Der US-Unternehmer Jeffrey Epstein kommt in der Affäre um Missbrauchsvorwürfe vorerst nicht auf Kaution frei. Der 66-Jährige müsse bis zum Prozessbeginn im Gefängnis bleiben, entschied Richter Richard Berman in New York.
«Die Regierung hat mit klaren und überzeugenden Beweisen eine Gefahr für andere und die Gemeinschaft festgestellt», sagte Berman. «Ich habe Zweifel, dass irgendeine Kautionsregelung diese Gefahr für die Gemeinschaft bannen kann.»

18:32 i zh: "It's Going To Be Staggering": Epstein Associates Prepare For Worst As Massive Document Dump Imminent

".... "Epstein bragged about his contacts in Washington," said attorney David Boies.
According to the report, "One theory circulating among prominent Republicans is that Epstein was a Mossad agent. Another is that the George W. Bush White House directed Acosta not to prosecute Epstein to protect Prince Andrew on behalf of the British government."
"The royal family did everything they could to try and discredit the Prince Andrew stuff," said Boies. "When we tried to follow up with anything, we were stonewalled. We wanted to interview him, they were unwilling to do anything." And now we await those documents.

Vielleicht ist es einfach, wenn man schaut, wer nicht in den documents vorkommt, wenn´s überhaupt herauskommt .... HP

13:52 | manniko: Google verschob bei der Präsidentschaftswahl 2016 über manipulierte Suchergebnisse bis zu 10 Millionen Wählerstimmmen zu Hillary Clinton

Google kommt auf allen Ebenen unter Druck. Intern erstickt ein politisch korrekter Mob mehr als nur die Stimmung, der Führungsspitze wird Hochverrat vorgeworfen und mit den Suchergebnissen unterscheidet sich das Kernprodukt immer weniger von der Konkurrenz. Nun muss sich das Unternehmen auch vor dem US-Kongress verantworten, wo in einer Anhörung gerade erstaunliches zutage gefördert wurde.

Dazu passend - breitbart: If you only watch one thing today, make it this! TB

19:55 | Leseratte:
Soviel zur russischen Wahleinmischung! Google verschiebt die US-Wahlen zuungunsten von Trump und gleichzeitig wird mit dem Finger auf Trump gezeigt und genau DAS wird ihm vorgeworfen, sogar angebliche Beweise werden getürkt, so dass er die Hälfte seiner ersten Amtszeit verschwenden muss, um diesen Vorwurf endlich auszuräumen. Dagegen ist FISA ein laues Lüftchen. Wie war das? Auf Hochverrat steht in den USA die Todesstrafe?

13:30 | spiegel: Jetzt wollen schon 1,5 Millionen Nutzer Area 51 stürmen

Eindringen in militärisches Sperrgebiet? Das klingt nicht nach der besten Idee. Auf Facebook aber erzeugt der Aufruf, in einer Art Flashmob die US-Luftwaffenbasis Area 51 zu stürmen, weiter Begeisterung. Rund 1,5 Millionen Nutzer haben bis Mittwoch ihre Teilnahme an einer entsprechenden Aktion bestätigt. Mehr als eine weitere Million Nutzer hat zudem zumindest ein "Interesse" an der für September geplanten Erstürmung öffentlich zu Protokoll gegeben.

Wir merken uns vor - die wichtigsten Daten in den USA im 2. Halbjahr 2019
20. September
3. November
9. Dezember!
Zu den beiden Letzteren erfolgt die Erklärung im Sommer/Herbst! TB

Barbarossa
Hier ein Fundstück. Bisher ist es noch Satire. Was ist, wenn dennoch 100.000 das Areal stürmen?
Mal abgesehen, dass die ja eh nicht in den Untergrund kommen ...

11:37 | ET: Amtsenthebungsverfahren gegen Trump ist vom Tisch – Repräsentantenhaus mehrheitlich dagegen

Die von den oppositionellen Demokraten dominierte Kongresskammer lehnte den Antrag des Abgeordneten Al Green am Mittwoch mit einer deutlichen Mehrheit von 332 zu 95 Stimmen ab. Trump begrüßte das Abstimmungsergebnis – und sprach vom Ende der Versuche, ihn des Amtes zu entheben.

ich bin - mit Einschränkungen bekennender Trump-Fan -  nicht, weil ich mich in die Amerikaner einfühlen kann, sondern weil wir meiner Meinung nach, als Europäer sicherer leben als unter Hillary! Desweiteren haben mich seine "gedeckte Währungs-Phantasien" auf seine Seite gezogen. Meine Begeisterung für ihn schwindet jedoch mit zunehmender Fortdauer seiner Amtsführung.
Wie oft mir darob in diversen Zirkeln und Lokalen gesagt wurde, dass Trump in Bälde impeacht wird, kann ich nicht mehr zählen. Sehr oft hat man mich zum Advocatus Trumpi gemacht und den persönlichen Hass auf Trump auf mich projeziert! Mit einme leichten Lächeln nehme ich jetzt diese Meldung zur Kenntnis und freue mich, dass das Wunschdenken so mancher und die Realität massiv divergieren! TB

13:55 | Leser-Kommentar
Man stellte sich mal vor im Bundestag würde das laufen und 77,75 % der MdB, würden in einem Mißtrauensvotum Frau Merkel nicht mehr bestätigen. Wobei man sagen kann, die sogenannten Demokraten kochen wohl viel mit Wasser, sonst wäre das Abstimmungsergebnis wohl ein anderes bzw. irgendwie spielen die Bürger/Wähler dort noch eine Rolle. In der BRD sind diese schon lange in den Weltraum geschossen.

06:16 | FAZ:  Resolution zu Amtsenthebungsverfahren gegen Trump gescheitert

Nach Trumps als rassistisch kritisierten Tweets versucht ein demokratischer Abgeordneter, den Prozess für ein Impeachment gegen den Präsidenten einzuleiten – scheitert jedoch an seiner eigenen Partei. Trump verbucht dies prompt als Erfolg für sich. 

17.07.2019

17:52 | spaceshot: Qanon 7/16/19 Trump Racist/Pelosi Breaks House Rules/Red scarf Hit Request?

Trump wird von Ilhan Omar beschuldigt, ein Rassist zu sein. Bilder von ihm und Jesse Jackson, Rosa Parks, Muhamed Ali und anderen, beweisen allerdings das Gegenteil. Ilhan Omar sollte ihren frechen Mund etwas zurueckhalten, da herausgekommen ist, dass sie ihren eigenen Bruder geheiratet hat. So weit ich weiss, ist das in den USA eine Straftat.
https://www.snopes.com/fact-check/ilhan-omar-marry-brother/
https://www.youtube.com/watch?v=MqQy2nZVq3s
Q hat schon recht. Wer sein Maul am weitesten aufreisst, den sollte man etwas genauer unter die Lupe nehmen.

06:08 | NZZ:  Trump wirbelt viel Staub auf, verschärft aber die Lage im Asylwesen

Präsident Trump hat sich in seiner Migrationspolitik in eine Zwickmühle manövriert. Mit seinen Massnahmen hat er die Immigrationsgerichte weiter verstopft. Nun versucht er den Befreiungsschlag – auf dünnem rechtlichem Eis. Am Dienstag haben bereits mehrere Menschenrechtsorganisationen Klage gegen die Verschärfung des Asylrechts eingereicht.

"Houston wir haben ein Problem ...... Okay, wir schicken eine Rackete!" .... TS

16.07.2019

17:23 | x22: The Great Awakening Has Started, [SA], [Epstein] Access Closed, Boom

The MSM and politicians have attacked Trump in regards to his tweets. Nancy Pelosi is creating a resolution to stop Trump. Trump and his administration create new asylum laws, the flow of migrants will come to a trickle. Iran says ready to talk, US is not. Q drops more bread, Epstein access closed, make the connections, Federal charges against Smollett are coming, The Great Awakening.

11:26 | ET: Hat Michael Flynn gerade das Mueller-Team bloßgestellt?

Generalleutnant Michael Flynn scheint das Team des ehemaligen Sonderberaters Robert Mueller in die Defensive gedrängt zu haben und das, was als möglicher inoffizieller Deal mit den Staatsanwälten vorgeschlagen worden war, aufzudecken.

Morgen ist's so weit - spiegel: Mueller wird Mitte Juli vor US-Kongress aussagen! TB

06:24 | Fox:  AOC 'squad' refers to Trump as 'occupant' of White House, condemns 'racist' remarks, as Trump fires back

In temperamentvollen Äußerungen mit offener Feindseligkeit erklärte der Abgeordnete Ilhan Omar, D-Minn., Der neben den Abgeordneten Alexandria Ocasio-Cortez, Ayanna Pressley und Rashida Tlaib steht, auf einer Pressekonferenz am Montag auf dem Capitol Hill, dass "es Es ist an der Zeit, diesen Präsidenten anzuklagen, "weil er seinen verfassungsmäßigen Eid" offen verletzt ".

15.07.2019

19:21 | washington examiner: Found in Epstein’s NYC mansion: Foreign passport, underage porn, cash, diamonds, and more

The raid of accused child sex trafficker Jeffrey Epstein's palatial New York City residence uncovered a now-expired passport issued in the 1980s by a foreign country with Epstein’s picture but with a different name on it and his residence listed as Saudi Arabia. Prosecutors said during Epstein's bail hearing Monday the passport was in a locked safe that was also filled with "piles of cash" and "dozens of diamonds."

Sau-discher Pass! TB

09:18 | amazing polly: Jeffrey Epstein and Mad Scientists

In the 1st half I go over Epstein's Foundation and its investments into genomics and mapping the brain for AI.
Next I look at Robert Maxwell - father of Ghislaine Maxwell - who allegedly partnered with Epstein in business. What are the other Maxwell children up to now? All of this is viewed through the lens of medical ethics and the cultural subversion that happened in the US starting right before the breakout of the second world war

11:30 | dazu passend - oj: Epstein-Fall mit Rockefeller, Rothschild, MK Ultra & Transhumanismus verbunden! TB

06:16 | NZZ:  Trump empört mit Twitter-Botschaft zu Politikerinnen der Demokraten

US-Präsident Donald Trump hat mehrere Politikerinnen der oppositionellen Demokraten zur Rückkehr in die Herkunftsländer ihrer Familien aufgefordert - und damit einen Sturm der Entrüstung ausgelöst. Demokratische Präsidentschaftsbewerber wie Joe Biden und Elizabeth Warren warfen Trump am Sonntag Rassismus und Fremdenfeindlichkeit vor.

«Je mehr ich drüber nachdenke: Ist der Männerhass des Feminismus, generell der Hass-Krieg gegen den "weißen, heterosexuellen Mann" letztlich nur der Versuch, Ideologie und Amygdala unter einen Hut zu bringen?» - Hadmut Danisch

14.07.2019

19:23 | we: No sharing: Ilhan Omar says AOC 'squad' is 'trying to grab' power from leadership

Die Mitglieder der "Truppe" von New York Rep. Alexandria Ocasio-Cortez verteidigten ihre Kollegin in einem Konflikt mit der Sprecherin des Repräsentantenhauses Nancy Pelosi, ohne ihren Namen zu nennen. „Jede einzelne Person im Kongress hat eine Rolle. Unsere Aufgabe ist es, unsere Stimmen abzugeben, und die Rolle der Führung besteht darin, die Stimmen zu streiten “, sagte der Demokrat aus Minnesota, Rep. Ilhan Omar, am Samstag auf der Netroots Nation, einer jährlichen Konferenz für liberale Aktivisten.

Kommentar der Einsenderin
Diese Dame sollte man für einen längeren Urlaub zu den Saudis schicken. Vielleicht kann sie dann mehr schätzen, welche Möglichkeiten sie in den USA hat und sollte den Bogen nicht überspannen.

11:58 | zero-h: Drain the Swap: Pedostein Kingpin Takedown Analysis

Wie versprochen, legt Trump den Sumpf trocken, obwohl viele Stimmen behaupten, es sei zu spät, es sei nicht versprochen, usw. usw. Wie wir in Splitting Pennies erklären, ist die Welt nicht so, wie es scheint. Acosta wurde gebeten, Pedostein zu entlassen, weil er "über seinem Gehaltsniveau" und "Teil der Intelligenz" war - hier ist die Passage:

"Wird der Fall Epstein ein Problem verursachen?", Hatte Acosta gefragt. Acosta hatte anscheinend leichthin erklärt, dass er sich damals nur einmal zum Fall Epstein getroffen hatte. Er hatte den Nicht-Strafverfolgungsvertrag mit einem von Epsteins Anwälten gekürzt, weil ihm "befohlen" worden war, zurückzutreten, dass Epstein über seiner Gehaltsstufe lag. "Mir wurde gesagt, Epstein gehöre zum Geheimdienst und solle ihn in Ruhe lassen", sagte er zu seinen Interviewern in der Trump-Übergangsphase, die das offensichtlich für eine ausreichende Antwort hielten und Acosta engagierten. (Die Arbeitsverwaltung hatte keinen Kommentar, als sie danach gefragt wurde.)

13.07.2019

11:13 | ET: Neue Clinton E-Mail Enthüllungen: Mindestens 15 Angestellte des US-Außenministeriums beteiligt

Jüngsten Ermittlungen zufolge waren am Betrieb des unrechtmäßigen E-Mail-Servers von Hillary Clinton mehr Personen beteiligt, als zunächst angenommen.

Harte Woche für die Clintons! Zuerst Bills Lolita-Expres-Escapaden und jetzt ein Wiederaufflammen der Email-Affaire! Manchmal, aber nur manchmal können einem die Clintons richtig leid tun! TB

12.07.2019

18:47 | washingtonexaminer: Future of the Democratic Party: How AOC turned the guns of racism against Nancy Pelosi

Die arme Nancy Pelosi. Der Sprecher des Democratic House hat mehr als jeder andere daran gearbeitet, Team Blue die Mehrheit im Kongress zu sichern. Aber sie hat nach alten Regeln gespielt und die widerspenstigen jungen Führer ihrer Partei haben entschieden, dass sie mit Joe Biden und all den anderen Klansmengern auf Aschehaufen geht - sorry, Klanspeople.

Kommentar der Einsenderin "Schlusssatz des Autors"
Man muss also wirklich Ocasio-Cortezs Rücksichtslosigkeit bei der Mau-Mauing von Nancy Pelosi bewundern. Sie ist seit weniger als einem Jahr im Kongress, und der Neuling hat bereits einen Weg gefunden, die Massenvernichtungswaffen der Demokratischen Partei gegen ihre eigenen Führer einzusetzen.

19:09 | Die Leseeratte
In so jungen Jahren von der Kellnerin direkt in den Kongress und dort bereits Führungspersönlichkeit bei einer innerparteilichen Revolution? Diese Frau ist mit Sicherheit keine Self-made-Politikerin, sondern wurde und wird von jemandem (oder eine Gruppe) protegiert und "geführt".


18:22
 | srf: US-Arbeitsminister Acosta tritt zurück

Alexander Acosta war in den vergangenen Tagen verstärkt unter Druck geraten. Hintergrund ist ein umstrittener Deal vor mehr als zehn Jahren, der dem Unternehmer Jeffrey Epstein ein Verfahren vor einem Bundesgericht ersparte – und dem Acosta als damaliger Staatsanwalt in Florida zustimmte. Noch am Mittwoch hatte sich der Minister aber gegen Rücktrittsforderungen der Demokraten gewehrt und sein Vorgehen als Staatsanwalt in Florida verteidigt.

11.07.2019

19:08 | tagesereignis: QAnon: Sie erleben die größte koordinierte Fehlinformations-Kampagne der Welt

Die Verhaftung Jeffrey Epsteins, des verurteilten Sexualstraftäters und Inselbesitzers, der vielen prominenten Persönlichkeiten Kinder und Jugendliche zuführte, mit denen die sich auf seiner Insel oder in einer seiner vielen Wohnungen weltweit vergnügen konnten, hat höchste Wellen geschlagen.

Brisant könnte auch die Gerichtsverhandlung werden. Prince Andrew könnte ein wichtiger Zeuge (oder auch mehr?) sein! TB


11:16
 | tagesereignis: Epstein – Das Schauspiel nähert sich der Klimax, dem Höhepunkt, auf den so viele warten

Ein hübsches Foto mit fünf badenden, fröhlich dreinschauenden Herren sieht man hier. Das Wetter lädt zum Schwimmen in der Lagune ein. Was gibt es Schöneres, als ein erfrischendes Bad mit Seinesgleichen an einem solch herrlichen Tag?

In Zusammenhang mit Epstein und seinen Machenschaften das Wort "Höhepunkt" entbehrt nicht eines gewissen Humores! TB

10.07.2019

Epstein

12:20 | tagesereignis: So, so – Donald Trump ist also Epsteins Freund? QAnon spricht über Falschmeldungen

Es ist immer wieder erstaunlich, wie hervorragend Medien weltweit es verstehen, aus etwas Positivem etwas Negatives zu machen. Denken wir hier nur einmal an die Regierung des amerikanischen Präsidenten, Donald Trump. Man schafft es sogar, ihn für etwas verantwortlich zu machen, was unter George W. Bush geschah. Erstaunlich!

08:04 | nzz: Weshalb der Fall Jeffrey Epstein der Trump-Regierung Probleme bereiten könnte

Bill Clinton, Donald Trump und Prinz Andrew gehörten zu seinem Freundeskreis. Seit dem Wochenende sitzt Jeffrey Epstein hinter Gittern. Der bekannte Hedge-Fund-Manager steht in den USA im Mittelpunkt einer der vielleicht grössten Missbrauchsfälle der letzten Jahre. Vor allem seine Verbindungen zum Weissen Haus werfen Fragen auf.

Acosta, Dealmaker wie sein Chef, hat als Statsanwalt wohl einen Deal zu viel gemacht? TB

13:03 | Der Musikant
also....dem Typen kann man die Daumen halten 1. dass er seinen Prozess erleben wird 2. dass er ihn auch überleben wird , andere sind vor ihm schon aus nichtigeren Gründen schneidig"über den Jordan geschritten" aber man könnte darüber Wetten abschließen...spannender als "6 aus 45" oder "Euromillionen" ....

Allgemein

20:04 | nypost: The troubling reason why Biden is so soft on China

In 2013, then-Vice President Joe Biden and his son Hunter Biden flew aboard Air Force Two to China. Less than two weeks later, Hunter Biden’s firm inked a $1 billion private equity deal with a subsidiary of the Chinese government’s Bank of China. The deal was later expanded to $1.5 billion. In short, the Chinese government funded a business that it co-owned along with the son of a sitting vice president.
If it sounds shocking that a vice president would shape US-China policy as his son — who has scant experience in private equity — clinched a coveted billion-dollar deal with an arm of the Chinese government, that’s because it is.

Die Leseratte
Bisschen was über die Geschäfte von Joe Bidens family (Sohn und Bruder). Auch der hat mehr zu verbergen als seine pädo-Neigungen.

19:50 | ET: Trump hat alle Trümpfe im Spiel gegen den Deep State in der Hand – Wann spielt er sie aus? | Declassified Deutsch

Viele Beobachter des Spygate-Skandals fragen sich, warum bestimmte Beteiligte noch nicht vor Gericht stehen. Doch voreiliges Vorgehen, mit einer Öffentlichkeit, die nicht wusste, wie sehr sie von den meisten Medien und den Demokraten belogen wurde, hätte dem Deep State in die Hände gespielt. Das Blatt wendet sich jetzt.


11:40 | Leser-Zuschrift "Trump auf dem Weg zur Wiederwahl"

Die Trump-Hasser müssen sich damit abfinden, dass der „Donald“ 2020 wieder ins Weiße Haus gewählt wird. Die Wirtschafsdaten der USA sind sehr gut, unter der Ägide von Trump sank die Arbeitslosigkeit deutlich. Donald Trump konnte schrittweise wichtige Industriezweige wieder nach Amerika bringen (Stahlproduktion).
Der Mittelstand wurde durch Steuersenkungen und der Auflösung von Obamas Gesundheitsreform entlastet. Hinzu kommt, dass er ankündigte Millionen Illegale außer Landes bringen zu wollen. Seinen Wählern gefällt weiters, dass Trump unbedingt die Mauer nach Mexiko bauen will. Außenpolitisch gab es bisher keinen Krieg, sondern eher friedliche Lösungen der Konflikte. Dies imponiert den vielen „systemkritischen“ Amerikanern. Man muss einfach konstatieren, seine Auftritte sind Massenveranstaltungen.
Kein US-Präsident der Geschichte konnte die Massen so mobilisieren wie der 73-jährige Multmilliardär. Auch spielt Trump die Schwäche der demokratischen Partei in die Hände. Es sagt alles, dass der aussichtsreichste Kandidat Joe Biden, ein fast 80-Jähriger ohne Visionen und Charisma ist. Ansonsten tummeln sich allerlei extrem linke Freaks im Kreis der Präsidentschaftsbewerber der „Dems“. Die vielen Trump-Gegner sollen für November 2020 schon einmal die Taschentücher bereit halten. Der freche Haudegen mit der blonden Mähne wird wohl wieder gewinnen…

08:04 | nzz: Weshalb der Fall Jeffrey Epstein der Trump-Regierung Probleme bereiten könnte

Bill Clinton, Donald Trump und Prinz Andrew gehörten zu seinem Freundeskreis. Seit dem Wochenende sitzt Jeffrey Epstein hinter Gittern. Der bekannte Hedge-Fund-Manager steht in den USA im Mittelpunkt einer der vielleicht grössten Missbrauchsfälle der letzten Jahre. Vor allem seine Verbindungen zum Weissen Haus werfen Fragen auf.

Acosta, Dealmaker wie sein Chef, hat als Statsanwalt wohl einen Deal zu viel gemacht? TB

09.07.2019

19:31 | fox: Tucker: The Democratic Party is now a religious cult

Stimmiges Kommentar auf YT
Women of color are so oppressed in this country, says a woman who's religion oppresses millions of women all over the world.

16:19 | f100: Die USA, ein Rechtspflege-Sumpf

Am vergangenen Samstag ist in New York ein Milliardär und mutmaßlicher Mächenhändler verhaftet worden – für interessierte Beobachter handelt es sich um einen “alten Bekannten noch aus den Bush- und Obama-Jahren”. Unabhängig davon, ob die neuen Anklagen zu einer rechtskräftigen Verurteilung führen, zeigt der Fall ein Sittenbild der politnahen US-Schickeria und der Rechtspflege in den Staaten. Eine Schnelleinschätzung.

15:07 | SummitNews: Investigative Journalist: Bill Clinton is Lying About Flying on ‘Lolita Express’ Only 4 Times

An investigative journalist and human trafficking expert says that Bill Clinton is lying when he claims he only flew on Jeffrey Epstein’s ‘Lolita Express’ four times.
“Almost every time that Clinton’s name is on the pilot logs there are underage girls”.

Da hat wohl jemand die Hosen voll. Gut so! Die Schlinge um Bills Hals zieht sich immer weiter zu: 
Summit News: Report: Epstein to Name Individuals Involved in Underage Sex in Return For 5 Year Maximum Sentence - ML

13:59 | bitchute: White House Invites James O’Keefe to Social Media Summit on Heels of Veritas’ Google Exposé

Riesling
James hat ja google wunderbar enttarnt und eine hohe Angestellte von google gefilmt als diese zugab, den Algorithmus so zu verändern, dass Donald Trump 2020 nicht wieder gewählt wird.


11:28 | tagesereignis: QAnon: Der Sturm ist angekommen. Außerdem: Anklageschrift Jeffrey Epstein auf Deutsch

QAnon, der White House Whistleblower, hat sich heute nach langer Pause wieder gemeldet. Die Umstände würden es erfordern. Der Umstand, um den es geht, heißt Jeffrey Epstein, ein Mann, der – so viel wissen wir bereits – mit jungen Mädchen handelte und deren Dienste an reiche Pädophile verkaufte.

Bisher hat die Trump-Administration und mit ihr QAnon eher von Ankündigungspolitik gelebt. Die Verhaftung Epsteins ist ein erstes ernsthaftes Zeichen, dass POTUS es doch ernst meint. Qs "Dauermantra enjoy the show" könnten zum ersten Mal wahr werden! TB

15:22 | Eri Wahn
Ich habe so das Gefühl, daß die ganze Diskussion mit Deklassifizierung von gesperrten Dokumente, FISA-Abuse (also die juristisch nicht gerechtfertigte Überwachung der Trump-Kampagne), Wahlfälschungen etc. eine falsche Fährte waren, um von der tatsächlichen MOAB (mother of all bombs) abzulenken – diese juristischen Vergehen werden aber noch zusätzlich eine Rolle spielen. Wie bekomme ich aber die Volksseele zum Kochen? Falls es sich als wahr herausstellt, daß Epstein zusammen mit „mächtigen“ Freunden aus Politik, Wirtschaft und Presse Kinder in großem Stil, u.a. als Teil von Teufelsanbetungen, missbraucht haben, werden wir in den USA kein Halten mehr sehen.

Q sagte schon am 10.08.18: „At some point it will not be safe for them to walk down the street. PURE EVIL. HOW MANY IN WASHINGTON AND THOSE AROUND THE WORLD (IN POWER) WORSHIP THE DEVIL?” Ich muß übrigens TB widersprechen: Das war schon die zweite große Aufdeckung in diesem Bereich. NXIUM war wohl schon einmal zum Aufwärmen gedacht https://www.spiegel.de/panorama/justiz/keith-raniere-nxivm-guru-in-allen-anklagepunkten-schuldig-gesprochen-a-1273313.html , wobei es dort um einen Sexkult ging, bei dem sich die abhängigen Frauen ein Brandmahl haben einbrennen lassen; wer es mag hier https://tagesereignis.de/2018/04/allgemein/hollywood-sexhandel-sklaverei-allison-mack-aus-der-serie-smallville-verhaftet/3095/ zu “bewundern”. Die Sekte hat angeblich schon seit 2003 bestanden; Verdachtsmomente wurden aber immer wieder abgebügelt. Jetzt unter Trump kommt es „plötzlich“ zu Verurteilungen? Jeder kann sich selbst ein Bild machen, warum das so sein könnte …

08:40 | fox: Scaramucci: Trump is creating an economic miracle in the US

FOX Business’ Charles Payne talks to SkyBridge Capital founder Anthony Scaramucci about the booming Trump economy and President Trump’s feud with Federal Reserve Chairman Jerome Powell.

Erinnern Sie sich noch an diesen Mann? Scaramucci war Kommunikationsdirektor des Weißen Hauses - für ganze 10 Tage! Trump hat's ja ein wenig mit den Kurzzeit-Mitarbeitern, aber The Mooch hat wohl einen einsamen Rekord in Kurzlebigkeit aufgestellt! TB

08.07.2019

21:27 | Fox News: Former New York City police commissioner wants Antifa classified as a domestic terror group

A former New York City police commissioner said Wednesday that he wants to see Antifa categorized as a domestic terror organization after its members brutally beat a conservative journalist covering a protest in Portland, Ore., last week.

Endlich mal jemand mit Rückgrat!! Sollte die Antifa tatsächlich als Terrororganisation eingestuft werden, dann müssten die USA konsequenterweise die BRD als "safe haven for terrorists" auseinandernehmen! ML

18:36 | n8wächter: Jeffrey Epstein und die HIntergründe

Während die Meldung von Jeffrey Epsteins Verhaftung vom vergangenen Samstag, dem 13. Juli 2019, unter den Spottdrosseln bestenfalls eine von vielen ist, hat der Vorfall die alternativen Kanäle regelrecht verstopft. Die Aufregung ist groß und viele Fäden werden aufgewärmt und zum Teil neu zusammengesponnen.

Dazu die Ankündigung Trumps aus dem Jahr 2016, dass so einige rund um Epstein "a lot of problems" haben werden! TB

17:32 | Der Konservative: TRUMP: Die Wahrheit ohne deutsche Propaganda

17:13 | Leser-Zuschrift "Es kommt was in Bewegung"

Trumps 4. Juli "Salute to America" war die Siegesfeier der Earth Alliance über die Deep State Cabal. Jeffrey Epsteins Verhaftung erfolgte nur wenige Tage nach Trumps "Salute to America". Die Wiederherstellung der Republik ist nun in Gang gekommen. Entleeren Sie den Sumpf wurde aktiviert. Erwarten Sie in naher Zukunft weitere Verhaftungen. Das Endspiel hat begonnen.
https://youtu.be/0Ef08NvHVo0 
https://youtu.be/hndE98krlRI 
In der Zwischenzeit hat Trump's Fed Wahl, Judy Shelton, Pläne, den Goldstandard wiederzubeleben.
https://inteldinarchronicles.blogspot.com/…/trumps-fed-pick…
Die Wiederbelebung des Goldstandards wird letztendlich die Fed zerstören und damit das erfüllen, wovor uns der ehemalige POTUS Thomas Jefferson vor Jahrhunderten gewarnt hat.

Über Dr. Shelton haben wir in der Rubrik "Goldstandard" schon berichtet! TB

15:52 | Examiner: Nancy Pelosi daughter: 'Quite likely some of our faves are implicated' in Epstein case

House Speaker Nancy Pelosi’s daughter said that some favorite figures of both the Right and Left may be implicated in the sex trafficking case alleged against billionaire Jeffrey Epstein.

07.07.2019

09:12 | ET: Kinderhandel, sexueller Missbrauch Minderjähriger: Milliardär Jeffrey Epstein in New York verhaftet

effrey Epstein soll hunderte minderjährige Mädchen sexuell missbraucht haben. Mit seinem "Lolita Express" genannten Privatjet soll er die Mächtigen der Welt auf seine Insel zu Sex-Orgien gebracht haben. Jetzt wird ihm – erneut – der Prozess gemacht.

Die informierte Welt wußte von seinem Treiben. Man kennt auch die Gästeliste, die adäquat mit dem Lolita Express in die Karibik geflogen wurde. Eifrigster Meilensammler der Lolita-Airways - glaubt man US-Medien - soll der alte Schwerenöter Bill Clinton gewesen sein. Sollten die Ermittler ihre Sache richtig machen, ihm Trump-like einen Deal anbieten, so könnte es rascheln in Hollywood als auch bei Königs in Europa! Ist das der Beginn der Aufdeckungen, die Trump schon seit Jahren versprochen hat? Andererseits, es gibt auch Fotos von Trump mit Epstein (nicht aber im Flieger nicht aufder Insel)! TB

06.07.2019

19:57 | kopp: Auf San Franciscos Straßen herrschen Zustände wie in den Slums von Mumbai, Delhi, Mexiko-Stadt, Jakarta und Manila

Die Leserate
Eine weitere Schilderung der Zustände in Los Angeles (und San Francisco). Der Unterschied zu den angesprochenen Dritte-Welt-Städten ist, dass es dort große Slums gibt, während diese Zustände in Kalifornien direkt inmitten der normalen Städte anzutreffen sind. Warum werden es immer mehr Obdachlose in diesen Städten? Weil Kalifornien sie mit seiner "Hippie"-Politik seit vielen Jahren geradezu anzieht, inkl. der mittelamerikanischen Zuwanderer. Sanctuary-Towns sehen dann eben irgendwann so aus.

12:04 | tagesereignis: Trump schützte sich am Nationalfeiertag mit Panzerglas gegen Morddrohungen

Das Beitragsbild ist nicht verschwommen und nicht verwackelt, auch hat der Fotograf nicht die falsche Einstellung erwischt oder einen Filter draufgelegt. Was man wahrnimmt, ist wahrscheinlich – wieder einmal – etwas Einmaliges in der amerikanischen Geschichte. Wir sehen hier den Präsidenten, Donald Trump, hinter schusssicherem Panzerglas seine Rede zum Nationalfeiertag der USA halten.

Als ob(ama) seine Vorgänger sich völlig ungeschützt unters Volk gemischt hätten! TB

05.07.2019

08:40 | focus: Schweres Erdbeben erschüttert Kalifornien

Das letzte größere Erdbeben mit einer Stärke von 6,7 schreckte Los Angeles 1994 auf. Nun bebte die Erde weiter östlich in einer Wüstenregion von Südkalifornien. Es war bis in die Millionenmetropole zu spüren.

04.07.2019

19:55 | Nachtwächter: Gemengelage am 4. Juli 2019

Am heutigen 4. Juli 2019 feiern die US-Amerikaner den 243. Jahrestag ihrer Erklärung der Unabhängigkeit von Großbritannien des Jahres 1776. In diesem Zusammenhang hatte US-Präsident Donald Trump den “Salute to America“ angekündigt und erst vor wenigen Tagen als die “Show des Lebens“ bezeichnet.


18:43
 | clarion: The Promise of America

Amerika ist kein normales Land. Das liegt nicht nur an der gewaltigen Größe, sondern auch daran, dass Sie in jedem Supermarkt rund um die Uhr alles kaufen können, was Sie möchten. Es liegt nicht einmal an der Flagge. Es ist wegen seiner Gründungsideale. Fast einzigartig unter den Ländern, wurde Amerika auf einer Idee gegründet. Diese Idee ist, dass es egal ist, woher Sie kommen, welche Religion Sie haben oder wer Ihre Eltern sind: Wenn Sie hart arbeiten, können Sie Ihre Träume verwirklichen. Viele Leute versuchen zu sagen, dass es nicht wirklich wahr ist und dass es nur eine Idee ist.
Aber die Tatsache, dass Amerika das überhaupt als Gründungsgeschichte hat, ist wild. Es ist leicht zu vergessen, wie einzigartig es ist.

02.07.2019

18:21 | orf: „Etwas ist passiert“: US-Vize sagt überraschend Auftritt ab

US-Vizepräsident Mike Pence hat heute überraschend einen Auftritt in New Hampshire abgesagt. Seine Sprecherin Alyssa Farah schrieb auf Twitter, es sei etwas passiert, was es erfordere, dass Pence in Washington bleibe. Es bestehe aber kein Grund zur Aufregung, fügte sie hinzu.

Das Flugzeug des VPOTUS kehrt um - aber nichts Ernstes? Vielleicht lassen die auch ihre Regierungs-Maschinen in Deutschland! TB

29.06.2019

18:30 | ET: Trump hat alle Trümpfe im Spiel gegen den Deep State in der Hand – Wann spielt er sie aus?

Viele Beobachter des Spygate-Skandals fragen sich, warum bestimmte Beteiligte noch nicht vor Gericht stehen. Doch voreiliges Vorgehen, mit einer Öffentlichkeit, die nicht wusste, wie sehr sie von den meisten Medien und den Demokraten belogen wurde, hätte dem Deep State in die Hände gespielt. Das Blatt wendet sich jetzt.

Passend dazu ebenfalls aus der ET: Vorhang auf zum letzten Akt – Sie sehen die letzten Tage der Fake News Medien

Die Leseratte
Zum 1. Artikel: 
Hier wird erklärt, dass Trump inzwischen alle Fakten gegen den Deep State hat, die er braucht. Es wird erklärt, dass er sich so lange Zeit gelassen hat, um die Öffentlichkeit in kleinen Schritten auf die kommenden Enthüllungen vorzubereiten, so dass die Menschen auch glauben können, was dann enthüllt wird und die Medien keine Möglichkeit haben, es einfach zu vertuschen oder schlicht als Lügen zu bezeichnen.
Zum 2. Artikel:
Der Autor behauptet, dass all die Fake-News-Medien, die seit der Wahl Trumps die Verleumdungskampagnen gegen ihn und viele seiner Mitarbeiter umgesetzt haben, daran sterben werden (was Trump schon zuvor selbst getwittert hatte). Grund: Wenn in Kürze wie geplant die FISA-Akten und der Horowitz-Bericht veröffentlicht werden, und die Öffentlichkeit die Beweise bekommt, dass die ganze Russland-Verschwörung inkl. der Hetzjagden auf ihn und viele andere eine Lüge war, dann haben alle betroffenen Menschen die Möglichkeit, diese Medien zu verklagen. Der Autor (und Trump selbst) erwartet, dass die meisten Medien daran bankrott gehen werden. So einfach!

14:05 | Jouwatch: Rattenplage und Angst vor Pest: Los Angeles auf dem Weg zur Dritte Welt Stadt?

Seit fast 20 Jahren wird das tolerante Los Angeles nun durchgehend von Demokraten regiert. Offenbar geht es dort so langsam drunter und drüber. Während die Reichen und Schönen in ihren Villen in den Hollywood Hills den Ausblick auf die Stadt von oben genießen, leben dort unten mittlerweile rund 36.000 Obdachlose auf den Straßen. Die wilden Zeltstädte sind nicht gerade für Hygiene und Sauberkeit bekannt. Rundherum türmt sich der Müll. Essensreste, Dreck und Fäkalien locken Ratten an. Nachdem Anfang Juni ein Polizist an Typhus erkrankte, fürchtet so mancher nun sogar einen Ausbruch vom „Schwarzen Tod“ – der Beulenpest.

15:27 | Die Leseratte
Unter den Kommentaren zum Artikel gefunden (gelungene Anspielung auf den namen Los Angeles):
Gibt es im hiesigen Dummland bald auch. Nennt sich dann "Los Angela". Ergänzung darunter: "Lost Angela"!
Sollte man sich merken! Es gibt bereits einige Städte, die als Aspiranten für eine solche Umbenennung in Frage kämen.


08:55
 | standard: Ziel russische Kraftwerke: Der gefährliche Cyberkrieg der USA

Ein Artikel der "New York Times" versetzte US-Präsident Donald Trump kürzlich in Rage. Er warf dem Blatt einen "virtuellen Akt des Hochverrats" vor. Die Zeitung hat berichtet, die USA hätten begonnen, "digitale Eingriffe in das russische Stromnetz als Warnung an Präsident Wladimir Putin" vorzunehmen. Was zunächst der Spionage gedient habe, sei unter Trump zur Vorbereitung auf Sabotage "mit nie zuvor ausprobierter Tiefe und Aggressivität ausgebaut worden". Offensichtlich ein Thema, über das Trump nicht gern redet.

Genau bei Themen wie diesen stellt sich die Frage, wer heutzutag die USA repräsentiert: ist es die Trump-Administration oder ist es doch der Deep State? Unterschiedliche Interessenslagen - unterschiedliche Strategien und Maßnahmen! TB

28.06.2019

13:22 | wsws: Demokraten beginnen Wahlkampf für 2020 mit Feuerwerk der Demagogie

Die Debattenveranstaltung der Demokratischen Partei am vergangenen Mittwoch, an der zehn ihrer Präsidentschaftskandidaten teilnahmen, war die erste offizielle Veranstaltung der Demokraten im Rahmen der Vorwahlen und das erste Ereignis eines insgesamt zweitägigen Events. Zuvor hatten die Republikaner am 18. Juni in Orlando (Florida) bereits ihre Kampagne für die Wiederwahl von Präsident Donald Trump begonnen.

... während Trump ihnen die erste Niederlage am G8 zufügt! TB

27.06.2019

16:08 | ET: Vorladung des Sonderermittlers Mueller vor Kongress könnte zum Eigentor für die Demokraten werden

Der ehemalige Sonderermittler Robert Mueller wollte sich nicht mehr weitergehend zu seiner „Russland-Absprachen“-Untersuchung äußern. Nun erhielt er eine Vorladung zur Aussage vor dem Kongress, am 17. Juli. Das könnte für die Demokraten allerdings peinlich enden. Analyse

26.06.2019

12:55 | Telepolis: USA wollen auch in der Arktis militärisch präsent sein

Nachdem Russland seine Stützpunkte ausgebaut hat, soll nun das US-Militär auch mit einer arktischen Strategie und einem strategischen Hafen oder mehreren die amerikanischen Interessen demonstrieren


09:09
 | gs: Doug Casey: Die Großwildjagd der USA

Nun, die Dinge sind außer Kontrolle geraten. Die US-Regierung hat überall ihre Hände im Spiel und ist so groß, so funktionsgestört geworden, dass mittlerweile alles passieren kann, unvorhersehbar. Zudem ist das extrem gefährlich. Wenn man zeitgleich in mehrere Wespennester stich, dann garantiert man, gestochen zu werden - vielleicht oft genug, um im Krankenhaus zu landen. Außerdem ist es außerordentlich kostspielig. Und die US-Regierung ist bereits bankrott.

25.06.2019

19:40 | infosperber: Stirbt auch die US-Demokratie?

«In God we trust», heisst es auf der Dollar-Note. In den Vereinigten Staaten glaubt immer noch eine Mehrheit der Bevölkerung, in einem «von Gott auserwählten Land» zu leben, das weltweit ein «Leuchtfeuer der Hoffnung» sei. In ihrem Buch «Wie Demokratien sterben» (1) entwickeln die Harvard-Professoren Steven Levitksy und Daniel Ziblatt eine Gegenthese: Die amerikanische Demokratie ist keine Ausnahmeerscheinung und könnte – wie andere Demokratien auch – eines langsamen Todes sterben.


16:03 | sputnik: Wie sähe die US-Außenpolitik unter Clinton aus? – Ex-Botschafter Murray mit vernichtendem Urteil

In seinem aktuellen Blogeitrag setzt sich der ehemalige britische Botschafter Craig Murray mit der Frage auseinander, ob die US-amerikanische Außenpolitik anders aussehen würde, hätte sich die demokratische Kandidatin Hillary Clinton gegen Donald Trump durchgesetzt.


05:08
 | zh: Google Using AI To Meddle In 2020 Election, Prevent 'Next Trump Situation': Veritas

A new undercover exposé by Project Veritas reveals that the company is programming its machine learning algorithms in order to avoid the "next Trump situation."

"We all got screwed over in 2016, again it wasn’t just us, it was, the people got screwed over, the news media got screwed over, like, everybody got screwed over so we’re rapidly been like, what happened there and how do we prevent it from happening again," said longtime Google employee and head of "Responsible Innovation," Jen Gennai.

"We’re also training our algorithms, like, if 2016 happened again, would we have, would the outcome be different?" she added.

24.06.2019

19:03 | kopp: Machtkampf in den USA – Die Falken wollen Krieg mit dem Iran, Trump kämpft für Frieden

Die amerikanische Heimatschutzbehörde arbeitet an einer neuen Plattform, über die sie Personen mithilfe von Fingerabdrücken, Iris-Scans, Gesichtserkennung und irgendwann auch durch Angaben zu DNA, Handabdrücken, Narben und Tätowierungen identifizieren kann.

Pompeo als Falken zu bezeichnen - a gewagte Idee! Erinnert ein wenig an den Witz "Was macht ein 30 kg schwerer Spatz auf dem Baum?"
Viel mehr als ein Reisencheeeep ist Gottseidank auch bei Pompeo nicht rausgekommen - dank Trump! TB

22.06.2019

17:28 | steemit: Patriots Are Now Dismantling & Defunding The [DS], Messages Transmitted - Episode 1899b

Kommentar Übersetzung der Einsenderin
Hier ein interessanter X22 Report, der (mögliche) Erläuterungen zu den derzeitigen Vorgängen gibt. Der sog. Deep State, den man gut und gerne als US Schattenregierung der ‚Demokraten‘ bezeichnen kann, sitzt fest verankert nicht nur in den USA sondern auch in allen relevanten Ländern rund um den Globus. Diese Schattenregierung und die Deep State-Akteure abzuschalten ist eine geradezu übermenschliche Aufgabe, die mit viel Finderspitzengefühl vorgenommen werden muß. Trump agiert hier wohl nach dem Motto: ‘Give them enough rope to hang themselves’. Das macht er sehr publikumswirksam in kleinen Dosen, damit die Öffentlichkeit langsam versteht, was jahrzehntelang gespielt wurde.

Derzeit sieht es so aus, dass überall dort, wo es richtig brenzlig nach Krieg roch, plötzlich Gesprächs- und Verhandlungsbereitschaft signalisiert wird. X22 erklärt dies damit, dass den Akteure des Deep State in diesen Ländern die Finanzierung entzogen wird, um sie danach abzuschalten und die jeweilige Regierung oder Personen von diesem Einfluss zu befreien. Schauen wir auf Nordkorea – dort laufen auf wundersame Weise Verhandlung. Durch die in Afghanistan begonnenen Gespräche könnten die Einnahmen aus den dortigen Mohnfeldern bald versiegen. In Venezuela geht es um Drogen und Öl. Die Deep State-Aktion des selbsternannten Präsidenten-Schauspielers kommt nicht voran. In der Ukraine laufen staatsanwaltschaftliche Ermittlung in Sachen H(K)illery Clinton wegen Wahlbeeinflussung 2016 zu ihren Gunsten – undenkbar wenn der US Deep State noch fest im Sattel säße. Und in den letzten Tagen hat die Welt die Vorgänge um den Abschuß der US-Drohne durch den Iran mit g großer Anspannung verfolgt. Doch hatten nicht der Iran und Trump bereits Gesprächsbereitschaft signalisiert? War der Abschuß ein Störfeuer der Deep State-Akteure im Iran, die unbedingt einen Krieg vom Zaun brechen wollen, um eine Untersuchung des Uranium2 Deals zu verhindern ?? Ja. Nur hat Trump hat den Köder nicht geschluckt und gleichzeitig der Welt gezeigt, dass er keinen Krieg will.

In den USA verlangt Roger Stone durch sein Recht auf ‚Discovery‘ die Offenlegung aller relevanter Akten – ungeschwärzt – versteht sich! Discovery kann sehr unangenehm sein, da man wirklich alles, aber auch alles offen legen muß. Willfährige Richter versuchen das zu stoppen, doch ich denke, da hat ein übereifriger Staatsanwalt der Sache der ‚Demokraten‘ nicht gedient. Jetzt könnte alles öffentlich werden, was man im Müller-Bericht noch geschwärzt hat u.v.a.m., ohne dass die Trump-Regierung sich engagieren muß. Dass ist verheerend für die US Geheimdienste, Obama, Clinton, Pelosi etc.


13:14
 | Büso: Trump hat Weltkrieg 10 min. vorher abgeblasen! LaRouches Ideen und Rehabilitierung gefordert

Dazu passend - abcnews: President Trump: 30 Hours l Interview with George Stephanopoulos l Part 1 TB

16:13 | Leser-Kommentar
Seltsame Überschrift, Weltkrieg ? Von was sprechen wir hier, A-Krieg oder konventionell ? Des weiteren Defination "Weltkrieg" in der Größenordnung von 2. WK oder wie soll man das begreifen. Und zu guter letzt, wo nimmt man die Resoursen her, oder geht das wie beim BC oder Fiat-M. man drückt ein paar Tasten am Compi und schon ist alles erschaffen. Sind wir jetzt im Kino, nein zu langsam, kann nur ein Compterspiel sein, man zieht ne virtuelle Karte, hat Glück und sofort bekommt man 1000 Divisionen und mehr, mit Ausrüstung. Es werde Licht mal anders ?

21.06.2019

14:47 | heise: Bernie Sanders: Vorwärts zum Sozialismus?

Bernie Sanders, sozialistischer Bewerber um die demokratische Präsidentschaftskandidatur 2020, ging in einer am vergangenen Mittwoch gehaltenen Grundsatzrede in die Offensive. Die an der George Washington Universität gehaltene Rede zielte vor allem darauf, den Begriff des Demokratischen Sozialismus zu schärfen und zu verteidigen, mit dem Sanders sein politisches Programm explizit verknüpfte.

Chancenlos, der Gute! Trauriges Detail am Rande: in Deutschland würde er die Wahl gewinnen! TB

19.06.2019

10:47 | tagesereignis: USA – Der Deep State fürchtet den Verrat – Loyalität war mal, wenn es um den eigenen Kopf geht

„Der tiefe Staat ist in Panik und sie sind verzweifelt. Lassen Sie mich Ihnen sagen, wen der tiefe Staat am meisten zu fürchten hat: Das sind andere Deep State Akteure, die mit Autoritäten wie John Durham und dem Justizminister Barr, sowie mit dem Generalinspekteur des Justizministeriums, Michael Horowitz, sprechen. Ich habe gehört, dass die Anzahl der Deep State Akteure, die versuchen, sich auf Kosten anderer Deep State Akteure zu retten, beträchtlich ist.“

05:40 | nw: Gemengelage vom 18. Juni 2019

Russland-Komplott der Demokraten
Nach der künstlichen Empörung über die Aussage des US-Präsidenten, sollten ihm Informationen über politische Gegner angeboten werden, würde er sie ansehen wollen, ist nun auch bei führenden US-Medien angekommen, was wohl die Absicht hinter dieser recht spitzfindigen Aussage gewesen sein mag. John Solomon von The Hill bezeichnet die Demokraten und ihre verbündeten Spottdrosseln gar als “wahnsinnig“ und weist darauf hin, dass sie allesamt augenscheinlich in die Falle getappt sind, welche Donald Trump ihnen mit seiner Aussage gestellt hatte.

18.06.2019

13:29 | ifRS: Die Wahrheit kommt zum Vorschein: Ehemaliger IRS-Direktor gibt zu, dass Steuern freiwillig sind.

Als Miller letzte Woche bei der Anhörung des House Ways and Means Committee (WMC) befragt wurde, sagte er dem Hausrepräsentanten Devin Nunes, dass „das amerikanische Steuersystem freiwillig“ sei. Als sich Nunes zur Klarstellung rückversicherte, ob das US-Steuergesetz ein „freiwilliges System“ sei, sagte Miller, “ Übereinstimmend „.

Dazu erlaube ich mir ein wenig Poesie
Roses are red
Violetts are blue
Taxatation is theft
Inflation is too! TB

17.06.2019

19:16 | Netzpolitik: Nach Berichterstattung: Donald Trump wirft New York Times Landesverrat vor

Die New York Times berichtete über Cyberwar-Operationen der USA in Russland und zitiert US-Beamte mit dem Hinweis, dass US-Präsident Donald Trump darüber nicht informiert wurde. Dieser warf der Zeitung daraufhin Landesverrat vor: ein Verbrechen, auf das in den USA die Todesstrafe steht.

14.06.2019

15:15 | anti-spiegel: Skandal? Trump würde schmutzige Infos aus dem Ausland über politische Konkurrenten nutzen

Gestern wurde gemeldet, dass Trump „Schmutz“ über einen politischen Gegner auch aus dem Ausland annehmen würde und die Entrüstung im Spiegel war kaum zu übersehen. Was aber ist das Problem, wenn Trump das gleich tut, wie Clinton?

09:24 | Der Schwermetaller "-Anmerkung zum Nachtwächter-Artikel von gestern

Bei Netfilx gibt es die Serie Blacklist, in der es um Verbrechersyndikate, deren Verstrickung mit der US- und anderen Regierungen und sehr oft um das Ausschalten von Gegnern oder anderen unliebsamen Personen geht. Die Serie wirkt manchmal etwas überzogen, betrachtet man aber die im Nachtwächterartikel beschriebenen Vorgänge, könnte die Serie doch eine gute Darstellung dieser Machenschaften sein.

13.06.2019

20:10 | Nachtwächter: Auffällige Todesfälle und ein Flüchtiger

“Arkencide“ ist ein geflügeltes Wort in Übersee. Zusammengesetzt aus dem Namen des Bundesstaates Arkensas und dem Begriff “Homocide“ (Mord) oder wahlweise “Suicide“ (Selbstmord), findet “Arkencide“ gerne Verwendung in Bezug auf die Beseitigung von Menschen, welche den Machenschaften der Clintons gefährlich werden könnten.


19:50 |  Kopp: "Das Elend ist überall" - Und es zeichnet sich ab, dass uns das Schlimmste noch bevorsteht

Überall in Amerika verwandeln sich Innenstädte von Metropolen zu Elendsvierteln, in denen es einem den Magen umdreht. Wie die Pilze schießen von Küste zu Küste Zeltstädte aus dem Boden, während die Obdachlosenzahlen explodieren. Selbst die New York Times räumt ein: »Wir stehen vor der schlimmsten Drogenkrise in der amerikanischen Geschichte.« Allein in San Francisco gab es vergangenes Jahr mehr als 28.000 offizielle Beschwerden über menschliche Exkremente auf den Straßen, während in Los Angeles Millionen von Ratten die Stadt überrennen. Und dennoch stellt sich die Obrigkeit hin und behauptet hartnäckig, der Wirtschaft gehe es gut und alles laufe ganz hervorragend.


07:03
 | derstandard: Jon Stewarts wütende Rede vor US-Kongress für 9/11-Einsatzkräfte (video)

Der Comedian und ehemalige Talkshow-Moderator vertritt schwer erkrankte First Responder in ihrem Kampf um die Erneuerung eines 9/11-Gesundheitsfonds Washington – "Sie haben innerhalb von fünf Sekunden reagiert. Sie haben ihren Job gemacht. Jetzt machen Sie Ihren!" So beendete der ehemalige Moderator der "Daily Show", Jon Stewart, am Dienstag seine emotionale Rede vor dem US-Kongress in Washington – vor großteils leeren Stühlen der Abgeordneten. "Krank und sterbend haben sie sich hierhergeschleppt, um dann vor niemandem zu sprechen", sagte Stewart, der die sogenannten 9/11 First Responder, also Einsatzkräfte von Polizei, Rettung und Feuerwehr, die bei den Terroranschlägen vom 11. September 2001 im Einsatz gewesen waren, vertritt, und zeigte auf die leeren Reihen vor ihm.

MUST SEE! HP

12.06.2019

18:07 | cnbc: President Donald Trump on China, Mexico, tariffs and the Fed

President Donald Trump joins "Squawk Box" via phone to discuss the ongoing trade negotiations with China, the threat of tariffs on Mexico in the dispute over immigration, the Fed's decision to raise interest rates in December 2018 and more.

11.06.2019

19:53 | hdK: Denk interviewt Stein: Trump und der Konflikt im Hintergrund

Ich habe mit Robert Stein wieder über die aktuelle Weltpoltik und dort insbesondere über Donald Trump und den alles bestimmenden Konflikt im Hintergrund gesprochen. Es wurden viele Themen gestreift und es zeigt sich, dass wir in einer sehr besonderen Zeit angekommen sind.

05:01 | zh: In California, Illegals Come First; Californians Don't Matter

This decision will make California the first state in the US to pay for illegal immigrants to have full health benefits.
Democrats in the state legislature reached the agreement as part of a larger plan to spend $213bn of state and federal tax money over the next year.
Not everyone in that age group would get the health benefits, only those whose incomes are low enough to qualify for the program.

09.06.2019

08:52 | b.com: Hinweis für all jene, die selten oder nie in die Rubrik "Theorien und Konzepte" gehen ein Hinweis

Wir haben dort einen Artikel über Trump und warum ihn manche Intellektuelle zu schätzen wissen gepostet! TB

08.06.2019

17:41 | tagesanzeiger: Die US-Stadt, die alles privatisiert

Kinder wippen auf der Spielplatzschaukel, Mütter und Väter unterhalten sich auf einer Parkbank, ein Streifenwagen der lokalen Polizei fährt vorbei. Auf den ersten Blick präsentiert sich Sandy Springs wie eine beliebige amerikanische ­Kleinstadt – eher etwas adretter, aufgeräumter, moderner. Die breiten Strassen sind sauber und in gutem Zustand. In einem wesentlichen Punkt aber unterscheidet sich Sandy Springs markant von anderen Orten in den USA: Die Stadt ist priva­tisiert.

Mal fragen, ob Titus Gebell 2004/5 in den USA gewesen ist! TB

19:36 | Leser-Kommentar
Ist es wirklich so, wie es klingt: " So schloss Sandy Springs mit einem Generalunternehmen einen Vertrag, lagerte Strassenwesen, Unterhalt der Parks und auch Abfallentsorgung aus – selbst die Verwaltung ist privatisiert". Und das bringt dann 50 % Ersparniss, wobei das "Generalunternehmen" ja auch Gewinn machen will.
Auch ein privater Unternehmer hat Fixkosten, wie Löhne, Fuhrpark usw. Und was heisst bitte "Statt vordefinierte Pensionsleistungen zu versprechen, wurde beschlossen, den Angestellten die Möglichkeit zu geben, Geld attraktiv in Sparkonten anzulegen." Ist das so zuvestehen, das die Angestellten aus Ihrem Lohn, den Sie vom Generalunternehmer bekommen, einen Teil
abgeben können, der dann auf einem "Saprkonto" mit % X verzinst wird um im Pensionsalter das Geld aufzubrauchen ?
Diese Zinsen müssen ja von was kommen, erwirtschaftet werden. Und was hat "Gesundheitsversorgung" und "Rettungskräfte" mit Rentensparplan zu tun ?
Ist mit Gesunheitsversorgung eine private Krankenversicherung gemeint ? Fragen über Fragen. Die Hauptfrage lautet , wie kommt man zu 50 % "Ersparnis" ? Zitat: "Die Stadt beschloss, sich auf einige wenige klare Grundlagen zu stellen: tiefe Steuern, erstklassiger Service, vernünftige Preise." Frage an einen Wirtschaftsfachmann bei der Leserschaft, wie geht das bitte.

20:01 | Die Leseratte ergänzt
https://rechnungswesenlehrer.de/private-staedte-neue-initiativen-fuer-mehr-freiheit/
...Welche Vorbehalte und Befürchtungen gibt es zum Thema private Städte?
Ein Großteil der Argumente gegen private Städte basieren, wie auch viele andere Argumente gegen freiheitlichere Ansätze, auf der Annahme, private Unternehmer hätten Macht. Ein Unternehmen allein hat aber keinerlei Macht.
Weder Google noch Apple noch Microsoft. Die gefühlte Macht der Unternehmen entsteht daraus, dass diese Unternehmen sich mit der Macht des Staates verbünden. Ohne diese könnten sie überhaupt nichts ausrichten. Vor allem sind Unternehmen nichts ohne ihre Kunden. Wenn die Kunden nicht mehr kaufen, ist das Unternehmen weg. Dies ist in der Geschichte bereits etliche Male passiert....

07.06.2019

16:57 | tagesspiegel: Umschwung in den Umfragen Mehrheit der US-Amerikaner erwartet Trumps Wiederwahl

Die politischen Erwartungen der US-Bürger folgen nicht unbedingt ihren politischen Sympathien. Sie laufen derzeit sogar konträr dazu. 54 Prozent der Amerikaner rechnen nach einer neuen Umfrage des Senders CNN damit, dass Donald Trump die Präsidentschaftswahl 2020 gewinnt und eine zweite Amtszeit bekommt. 41 Prozent sind anderer Meinung. Dies ist ein deutlicher Meinungsumschwung im Vergleich zum Dezember. Vor einem halben Jahr erwarteten 51 Prozent, dass Trump die Wahl 2020 verliert.

04.06.2019

19:07 | Leser-Kommentar zu "WKIII von den USA geplant?" vom 1.6.

Das sind eindeutig Fehlinformationen.
Selbst die beklopptesten Vollidioten und top-honkos des deepstates
würden keinen offenen Atomkrieg mit RU riskieren.
Alleine schon die Aussage, daß Europa ausradiert werden sollte, ist
natürlich fast richtig, denn es würde AUCH Europa ausgelöscht werden,
aber "totsicher" auch die USA und RU - und vermutlich auch der ROW. Und
DAS will keiner.
Ich halte diese ganzen "Insiderinfos" - gerade aus programmierten
Militärkreisen - für Zeitverschwendung.
Der wahre Krieg läuft längst und hat mit Kernwaffen nix zu tun.

18:30 | ET: Interview mit US-Justizminister Barr enthüllt neue Details zu Spygate, Mueller, Clinton und mehr

Spygate, Mueller, Machtmissbrauch und Hillary Clinton. Laufende Untersuchungen und die Rolle der US-Medien in den vergangenen Jahren. Gastautor Jeff Carlson analysiert das Interview, das CBS mit US-Generalstaatsanwalt William Barr führte.

10:36 | nw: Versiegelte Fälle, Stand Mai 2019

"..... Einmal mehr sind die aktualisierten Zahlen veröffentlicht worden und demnach finden sich zum Stichtag 31.05.2019 insgesamt 100.935 versiegelte Fälle im US-Gerichtsregister. Dabei ist zu beachten, dass auch laufend Siegel gebrochen werden und zu entsprechenden Verfahren geführt haben und weiterhin führen."

erinnert langsam an: und täglich grüßt das Murmeltier..... HP

03.06.2019

20:03 | son: Deep State Traitors Infesting the U.S. Federal Government Must Be Exposed

The whole world has watched Merkel, Macron and May destroy Europe by stealthily implementing the globalist scheme to remove national borders throughout the Eurozone. Nation and after nation has fallen prey to this secret plot to transform the European Union (EU) into a totalitarian communist superstate. See European Union Exposé: A Planned Totalitarian Superstate to Destroy Europe

05:54 | zh: "It's All A Fraud": Deceptive Edits Found In Mueller Report

Rep. Devin Nunes (R-CA) on Saturday called for the immediate release of "all backup and source information" for the Mueller report after internet sleuth @almostjingo (Rosie Memos) discovered that the special counsel's office deceptively edited content which was then cited as evidence of possible obstruction.

02.06.2019

13:42 | heise: US-Kartellverfahren gegen Google in Vorbereitung

Das US-Justizministerium setzt erste Schritte für ein mögliches Kartellverfahren gegen Google. Auf Trumps Wahlkampfrhetorik könnten Taten folgen.

08:40 | luftpost: Chronik einer Politik die unweigerlich ins Chaos führen wird

Nach Meinung des Wirtschaftswissenschaftlers Peter Koenig werden die Rundumschlägedes US-Präsidenten Trump den Untergang des US-Imperiums nur beschleunigen. Trump bedroht nicht nur China, den Iran und Venezuelamit Sanktionen – Chronik einer Politik, die unvermeidlich ins Chaos führen wird

01.06.2019

16:57 | Leser-Zuschrift "WKIII von den USA geplant?"

ich hatte gestern ein sehr interessantes Gespräch mit einem pensionierten Bundesheeroberst. Dieser Oberst kennt viele amerikanische Insider und Militärs, darunter auch Geheimdienstmitarbeiter. Diese versicherten ihm, dass ein Dritter Weltkrieg geplant war, zwischen den USA und Russland. Europa sollte als Schlachtfeld mittendrin ausradiert werden.
Mit einer Präsidentin Hilary Clinton wäre dieser Krieg schon längst ausgebrochen. Man wollte folgendes Szenario inszenieren:
Clinton verkaufte heimlich Uran an Russland, welches russische Geheimagenten, die wiederum dem Tiefen Staat nahe stehen an den Iran weiterverkauft hätten. Auch im Iran gibt es US-Agenten, die eine Atombombe gebaut und gegen die USA eingesetzt hätten. Das wiederum hätte der US-Regierung den Grund gegeben gegen Iran und Russland loszuschlagen. Warum gegen Russland? Weil man russisches Uranium in der Bombe gefunden hätte. Ein perfider Plan, der bislang nicht aufging, da Donald Trump gewählt wurde. Trump soll bei diesem Weltkriegsplan nicht mitspielen und versuchen den Frieden zu sichern. Deshalb wird er in der kontrollierten Einheitspresse auch so niedergemacht.
Man kann nur hoffen, dass die Hintergrundmächte Donald Trump nicht zwingen können, einen großen Krieg zu beginnen. Er will es definitiv nicht.

Disclaimer: b.com hat diese Story nicht ausrecherchiert und war auch NICHT bei dem Gespräch dabei. Wir kennen den Leser als zuverlässigen Kontributoren und zweifeln daher nicht, dass dieses Gespräch - trotz aller vermeintlichen Anschuldigungen - so stattgefunden hat. Ob der darin geäußerte politsiche Kriegswille wirklich vorhanden war, darüber kann man diskutieren, zweifeln oder es einfach glauben! TB

18:08 | Leser-Kommentar zum grünen Disclaimer
wer die alternativen, als auch die Mainstream Medien in den vergangenen drei Jahren aufmerksam verfolgt hat, kommt zu selbem Ergebnis, wie der Herr Oberst a.D. Man muß nur kombinieren und den Bogen über all die Ereignisse und Aussagen von den sog. Eliten spannen. Peter Denk war und ist bei diesem Thema ganz nah dran.

Glauben Sie mir, ich beobachte die Medien seit 10 Jahren und hab auch eine Meinung zu dieser Anschuldigung. Dennoch, ich war nicht bei dem Gespräch dabei noch haben wir echte Beweise für "Hillary's geplanten Atomkrieg", weshalb ich diesen Disclaimer gesetzt habe! TB

18:59 | Leser-Kommentar
hier muss ich auch mal meinen Senf ablassen. Dies Thema hatte mich (Uraniumgate Skandal) bereits von Anfang an
interessiert und mich massivst irritiert. Andererseits muss man beachten,
a) Killary Hinten wäre sicherlich im Falle eines AKrieges sowieso geschützt gewesen
b) sicherlich nicht informiert über die Macken und Irrsinnsstategien des Deep States
c) der Skandal über das von Familie Hinten Uran an RU und/oder auch Iran wäre nie rausgekommen ohne ihren
Wahlverlust
d) daher nach dem ersten Post über Aussagen des Oberst macht für mich diese ganze Sache erst Sinn
e) Fam. Hinten hatte ne Menge Schmott gemacht aus dem Verkauf, wäre nie rausgekommen im Falle ihres Sieges ->
Krieges - Ende aus die Maus - Fam. Hinten sehr gut raus.
f) sicherlich wäre es nahezu sofort nach Ihrem Sieg zum Flugverbote seitens USA über Syrien gekommen ->
g) auch n Grund für den Krieg.
h)zwar fehlen immernoch die Verhaftungen, aber ich glaube, dass es doch noch dazu kommen wird.

31.05.2019

09:46 | welt: Trump verhängt wegen illegaler Migration Strafzölle gegen Mexiko

US-Präsident Donald Trump will mit Strafzöllen auf alle Warenimporte aus Mexiko die illegale Migration durch das Land in die USA stoppen. Trump kündigte am Donnerstagabend in einer Mitteilung des Weißen Hauses an, vom 10. Juni an würden Zölle in Höhe von fünf Prozent auf sämtliche Einfuhren aus Mexiko erhoben. Die Zölle würden bis zum 1. Oktober schrittweise auf 25 Prozent ansteigen, sollte Mexiko nicht wirksame Maßnahmen ergreifen, um den Zustrom illegaler Migranten durch das Land in die USA zu stoppen.

Auch irgendwie eine Premiere: tarifäre Handelshemmnisse ohne wirtschaftliche Ziele sondern nur zur Durchsetzung eines poltischen Willens/Planes! TB

10:47 | Kommentar
Wenn das mal blos nicht nach hinten losgeht. Immerhin kommt ein Gutteil der Agrarprodukte für den Konsum aus Mexiko. Sobald diese schmerzhaft teuer werden - pro Monat 5% mehr ist sehr viel - dann wird in Kalifornien die Produktion steigen und damit die Nachfrage nach billigen Erntehelfern, sprich Illegalen aus Lateinamerika. Oder denkt jemand, die canabis- oder gar heroinbetankten Schneeflöckchen zwischen Stanford und Berkeley werden Skimaske&Baseballschläger eintauschen gegen einen Korb zum Einsammeln von Feldfrüchten?

30.05.2019

10:42 | tagesereignis: Statement von Sonderermittler Robert Mueller zum Report – deutsche Übersetzung

Heute gab Robert Mueller ein letztes Statement vor der Presse ab, bevor er offiziell abdankte. Für ihn zumindest ist diese Untersuchung vorbei. Es sei Zeit, dass die Demokraten dies auch bemerkten und nach vorne schauen, meinte Trumps Wahlleiter für 2020, Brad Parscale. Es sei Zeit, dass der SWAMP, der Sumpf in DC, den Präsidenten bei seiner Arbeit nicht mehr störe, sodass er weiter für das Wohl Amerikas sorgen könne.

07:43 | SPON: Russlandermittlungen Muellers Mahnung

Typisch Mueller: Wie schon in seinem vielschichtigen "Report" präsentiert der strenge Jurist in seinem kurzen Statement nüchterne Fakten. Er liefert keine donnernde Anklage, kein "J'Accuse!", auf das vielleicht die Trump-Gegner gehofft hätten. Aber der Auftritt vor Millionen TV-Zuschauern ist für den Präsidenten trotzdem verheerend.
Denn Mueller erteilt eben auch keine Freisprüche - schon gar nicht für Donald Trump. Mueller lässt niemanden in seinen Kopf schauen, er beantwortet auch keine Fragen. Doch ganz offenkundig will der Ex-FBI-Chef an diesem Tag ein Signal an die amerikanische Öffentlichkeit senden, eine Mahnung, die Ergebnisse in seinem Bericht ernst zu nehmen. 
Bereits kurz nach dem Mueller-Aufritt meldeten sich die politischen Lager zu Wort: Trump und seine Sprecherin Sarah Sanders machen deutlich, dass sich durch Muellers Aussagen "gar nichts" ändere. Der Sonderermittler habe seine Arbeit beendet und sein Büro verlassen. "Der Fall ist geschlossen. Danke sehr", twitterte Trump.
Die Demokraten wiederum sehen sich durch Mueller bestärkt: Vor allem dürfte damit nun innerhalb der Partei die Debatte über die Einleitung eines Amtsenthebungsverfahrens gegen Trump neuen Schwung bekommen. Noch sträubt sich die Anführerin der Partei, Nancy Pelosi, diesen Schritt zu gehen. Die Frage lautet jedoch, wie lange sie diese Linie noch verteidigen kann.

"Spiegel" sticht "CNN" - denn selbst CNN titelt: Wenn wir überzeugt davon gewesen wären, daß der Präsident kein Verbrechen begangen hätte, dann hätten wir das so gesagt."  Aber Müller sieht auch in der gegebenen Rechtslage keine Anhaltspunkte einer Konspiration des Trump-Teams mit Russland. Also ist der Hauptpunkt der Untersuchung im Nichts verlaufen. Daß, die Democrats die Sache, in dem von ihnen dominierten Kongreß wiederkäuen möchten, liegt auf der Hand. Billig, abgelutschte Dauerpropaganda. Müller verkündete seinen Ausscheiden ins Privatleben, er habe seinem Bericht nichts mehr hinzuzufügen. Die Democrats suchen nun weiter Haare in der Suppe, Trump erklärte die Causa für beendet. Spätestens beim G-20 Gipfel in Osaka wird der Deep State wieder jeden Augeschlag zwischen Trump und Putin verschwörungstheoretisch interpretieren. Doch nun ist der Müller Bericht abgeschlossen und Trump wesentlich freier ein neues Kapitel aufzuschlagen - soferne er auch Pompeo und Bolton einfängt. TQM

29.05.2019

13:54 | n8wächter: #SpyGate: “Sumpf im vollen Panikmodus“

... Folglich war Donald Trump seit dem 17. November 2017 über das Abhören des Trump Towers und sehr wahrscheinlich auch über die Überwachung seiner Wahlkampagne im Bilde – unbekannt ist, in welchem Umfang. Angesichts der laufenden Ereignisse darf jedoch angenommen werden, dass der US-Präsident durch Mike Rogers umfassend unterrichtet wurde und auch, dass er seitdem weiß, dass die obersten Ränge der Obama-Administration (James Clapper (DNI), James Comey (FBI), John Brennan (CIA), Loretta Lynch (DOJ), Sally Yates (DOJ), …) sowie Präsident Barack Obama selbst in das Ausspionieren involviert waren.

27.05.2019

10:50 | tagesstimme: Es gibt Hinweise, dass die Deklassifizierung während Trumps Auslandsreisen stattfinden wird. Gerade ist er in Japan

... Angehörige der mittleren Hierarchie des sogenannten tiefen Staates dürften mehr und mehr exponiert werden und die echten Strippenzieher werden durch Deals, die vor dem Strick bewahren, mit großer Wahrscheinlichkeit entlarvt.

08:37 | cnn: Inside Trump's Air Force One: 'It's like being held captive'

Current and former officials have described White House trips as grueling endeavors accompanied by long hours, but several privately said the flights overseas are easily the worst. The duration can stretch nearly 20 hours. Sleeping space is limited. The televisions are streaming Fox News constantly. And if the headlines flashing across the bottom of the screen are unfavorable to their boss, aides know it's time to buckle up for a turbulent ride.

Interessanter, wenn auch in die für cnn typische leicht negative Stimmngslage eingefärbt, Bericht über das Leben in der AF1, welches sich so ganz anders abspielt, wie in den einschlägigen Filmen beschrieben! TB

26.05.2019

18:58 | kopp: Vertrauliches Dokument einer US-Denkfabrik enthüllt: »Wie man Russland zerstört«

Was im neuesten vertraulichen Bericht der US-Denkfabrik Rand Corporation steht, lässt sich in einer kurzen Zusammenfassung wiedergeben. Die Denkfabrik erklärt in der Abhandlung, wie ein neuer Kalter Krieg gegen Russland zu führen ist. Einige Empfehlungen wurden bereits umgesetzt, aber dank dieses Dokuments verstehen wir die wahren Ziele besser.

Vertiefend dazu - zeitenschriften: RAND Corporation: Operation ‚globale Manipulation'! TB

06:25 | zh: Trump Targets UK, Australia And Ukraine Over 'Greatest Hoax In The History Of Our Country'

"..... "For over a year, people have asked me to declassify. What I've done is declassified everything," said Trump, adding "He can look and I hope he looks at the UK and I hope he looks at Australia and I hope he looks at Ukraine."

"It's the greatest hoax probably in the history of our country and somebody has to get to the bottom of it. We'll see. For a long period of time, they wanted me to declassify and I did.".....

25.05.2019

05:27 | zh: Trump Strikes Back

Not long ago, few Americans of the thinking persuasion might have imagined that such a well-engineered republic, with its exquisite checks and balances, sturdy institutions, and time-tested traditions would end up as so much smoldering goop in a national dumpster fire, but such is the sad state-of-the-union moving into the fateful summer of 2019. The castle of the permanent bureaucracy is about to be torched by an uprising of deplorable peasants led by a Golden Golem made furious by relentless litigation. It’s Game of Thrones meets the Thermidorian Reaction with a Weimar-flavored cherry on top — really one for the ages!

24.05.2019

12:42 | dw: Trump bläst zu Ermittlungen gegen die Ermittler

In der Russlandaffäre dreht der US-Präsident den Spieß nun um. Er will die Geheimdienste dazu bringen, das Vorgehen des FBI gegen das Trump-Lager auszuleuchten - eine neue Eskalationsstufe im Konflikt mit den Demokraten.


05:22
 | zh: Trump Orders FBI, CIA To "Fully Cooperate" With Barr; Grants "Full And Complete Authority To Declassify"

President Trump on Thursday announced that he has directed the US intelligence community to "quickly and fully cooperate with the Attorney General's investigation into surveillance activities during the 2016 Presidential election," adding that Attorney General William Barr has been given "complete authority to declassify information pertaining to this investigation.

22.05.2019

12:07 | lion: Panik in Washington: FBI-Beamte haben Angst vor dem Gefängnis

Schon so oft gehört, noch ie ist etwas passiert, deshalb mit Vorsicht zu genießen aber der Vollständigkeit halber gebracht! TB

19.05.2019

15:45 | infowars: The Fight For America Begins, Trump Mobilizes The Military

President Trump now faces some of the most important tests of his presidency with the Deep State’s coup now exposed as well as the continued border crisis. Mike Adam’s joins Alex to explain why Americans should support Trump now more than ever.

09:13 | rt: John Bolton – Ein Mann fürs Grobe (Video)

John Bolton nimmt als Nationaler Sicherheitsberater eine zentrale Position in der US-Regierung ein; sein Einfluss auf den Präsidenten gilt als groß. Das ist ein Problem, denn Bolton ist ein kriegsaffiner Hardliner, der es mit der Wahrheit nicht immer genau nimmt.

17.05.2019

19:30 | theverge: White House launches tool to report censorship on Facebook, YouTube, Instagram, and Twitter

On Wednesday, the White House launched a new tool for people to use if they feel they’ve been wrongly censored, banned, or suspended on social media platforms like Facebook and Twitter. “Too many Americans have seen their accounts suspended, banned, or fraudulently reported for unclear ‘violations’ of user policies,” the site reads. “No matter your views, if you suspect political bias caused such an action to be taken against you, share your story with President Trump.”

Sehr gut! Internet Zensur ist DAS Thema für alle, die sich nicht dem Meinungsdiktat beugen wollen! Für alle alternativen Medien, politisch prominente Personen oder auch nur Mainstream-Konservative sollte es oberste Priorität haben. Es ist WEIT wichtiger als jedes andere Thema - eingeschlossen dem Bevölkerungsausstausch. Denn wenn wir nicht mehr sagen können, was uns auf der Zunge brennt, dann haben wir auf jedem anderen "Schlachtfeld" im Informationskrieg verloren bevor es überhaupt richtig losging. Wenn unsere Stimme im Internet erlischt, dann wars das, denn die traditionelle Lückepresse dominiert alle Branchen außer das Internet eben. Das Internet ist die Hochburg für Freidenker, diese wird jedoch von den Herrschenden zunehmend als Bedrohung erkannt und deshalb eingerissen.
Es ist deshalb unheimlich wichtig, dass US-Präsident Trump nun endlich etwas dagegen unternimmt. Es gibt nun die Möglichkeit, wenn man ungerechtfertigt aufgrund der eigenen politischen Einstellung von Sozialen Medien gelöscht wird, den Vorfall dem Weißen Haus zu melden. Dafür wurde extra eine eigene Website eingerichtet. Die Frage ist, was passiert wenn man ein solches Ereignis berichtet, Twitter bspw. jedoch auf die AGBs verweist in denen drinnen steht, dass "Hassrede" verboten ist? Dann schaut das Weiße Haus dumm aus der Wäsche. Denn rein rechtlich darf Twitter das natürlich. Sie können wie jedes andere Unternehmen beschließen mit wem auch immer keine Geschäfte zu tätigen.
Selbstverständlich ist es ungerecht, denn die Sozialen Medien haben de facto eine Monopolstellung (aufgrund des Netzwerkeffektes) auf dem Markt. Anders als beim Bäcker bei dem ich einfach zum nächsten einkaufen gehen kann, geht das nun einmal bei Facebook, Twitter, Youtube nicht! Auch bei Online-Banking, Paypal etc. wird es schwierig. Oftmals wird agumentiert, dass die Sozialen Medien das neue "öffentliche Forum" des 21. Jhts. darstellen und ein Ausschluss deshalb nicht mit der Meinungsfreiheit (Art. 1 der Verfassung in den USA) kompatibel ist, was sicherlich richtig ist. Außerdem bekamen die entsprechenden Unternehmen in Silcon Valley Regierungsaufträge oder Subventionen, was ihnen wiederum einen Wettberwerbsvorteil verschaffte. Wie auch immer: Die staatliche Förderung von diesen Tech-Giganten wird man nicht einstellen können. Es braucht unmittelbare Lösungen, die sofort greifen. Es braucht einen "Internet Bill of Rights" oder etwas in die Richtung. Dem Anliegen wäre auch schon geholfen, wenn Trump eine entsprechende Executive Order unterzeichnen würde. Diese wäre ev. rechtlich anfechtbar, aber es wäre immerhin irgendwas. Ich befürchte diese Website zur Benachrichtung wird überhaupt nichts bringen, außer dass wir noch mehr Zeit verlieren. Denn der nächste US-Präsident, sollte er ein Demokrat sein, was ich für wahrscheinlich halte, wird nicht daran denken etwas gegen die Löschung von Konservativen zu unternehmen.
Die Vernichtung von digitalen Existenzen, die sich nicht dem Meinungsdiktat der Technikkonzerne unterwerfen, muss gestoppt werden! ML

10:27 | tagesstimme: General Flynn – bekommt Trump jetzt Probleme durch ihn? Es geht um Justizbehinderung.

Am 13. Mai schrieb QAnon, dass es einen Versuch seitens der Demokraten und – wie er schrieb – der Fake News gäbe, durch Falschmeldungen die Leserschaft an der Nase herumzuführen. Hier seien auch jene drin verwickelt, die Hochverrat begangen hätten. Die Wahrheit käme in jedem Fall ans Licht. In Washington DC würde man keinen Schlaf mehr finden.

16.05.2019

19:51 | ET: Nationaler Notstand in USA: Trump untersagt Nutzung riskanter Telekomtechnik – Huawei im Fokus

Präsident Donald Trump hat US-Unternehmen per Dekret die Nutzung von Telekommunikationsausrüstung untersagt, die als Risiko für die nationale Sicherheit der USA eingestuft wird. Als Hauptziel der Maßnahme gilt der chinesische Technologiekonzern Huawei.

11:48 | n8wächter: “Haben Sie Ihre Handschellen mitgebracht?“

Hierzulande kaum beachtet, ganz im Gegensatz zum englischen Sprachraum, kam es am gestrigen 15. Mai 2019 zu einem Aufeinandertreffen der Sprecherin des US-Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, und US-Justizminister William Barr bei einer Veranstaltung am Capitol in Washington D.C.

15.05.2019

05:39 | rt: "Durchwachsener Erfolg" - Pentagon-Studie zieht Bilanz von 70 Jahren globalen US-Umsturzversuchen

Während die Venezuela-Krise erneut den Sturz einer nicht genehmen Regierung zum Stadtgespräch in Washington macht, hat das US Special Operations Command eine Studie über den Erfolg oder Misserfolg von US-Einmischungen der vergangenen 70 Jahre veröffentlicht.

... eine Frage des Blickwinkels?! Des einen Leid des anderen Gewinn.... HP

14.05.2019

19:58 | kopp: US-Militärakademie veröffentlicht Leitfaden zum Umsturz ausländischer Regierungen

So unglaublich es erscheinen mag, aber die folgende Schlagzeile ist nicht auf unserem Mist gewachsen, sondern wurde von Newsweek veröffentlicht: »Akademie der US-Sondereinsatzkräfte veröffentlicht neuen Leitfaden zum Umsturz ausländischer Regierungen«. Soweit wir das beurteilen können, ist Newsweek der bislang einzige Vertreter der großen Mainstreammedien, der thematisiert, dass das US-Militär nun praktisch offen damit prahlt, wie es in der Vergangenheit verdeckt Regierungen gestürzt hat und wie es das in Zukunft zu tun beabsichtigt.

14:46 | n8wächter: US-Justizminister beauftragt “unerschütterlichen, gerechten Staatsanwalt“ mit der Untersuchung der Ursprünge der “Russland-Ermittlungen“

US-Justizminister William Barr hat offiziell bekanntgegeben, wer nun den Beginn der “Russland-Ermittlungen“ des FBI und des Obama-Justizministeriums (Operation “Crossfire Hurricane“) auf mögliche Unrechtmäßigkeiten in Bezug auf die US-Rechtsprechung untersuchen soll.


08:23
 | zero-h: Not Just Ukraine; Biden May Have A Serious China Problem As Schweizer Exposes Hunter's $1bn Deal

Schweizer, the author of Clinton Cash and now Secret Empires discovered that in 2013, then-Vice President Biden and his son Hunter flew together to China on Air Force Two - and two weeks later, Hunter's firm inked a private equity deal for $1 billion with a subsidiary of the Chinese government's Bank of China, which expanded to $1.5 billion, according to an article by Schweizer's in the New York Post.

Und zur gleichen Zeit hat die Clinton/Obama/Biden-Partie Trump der kooperativen Zusammenarbeit mit Russln bezichtigt! TB

Kommentar der Einsenderin
Was für wunderbare Nachrichten bezüglich des unvorstellbaren Ausmaßes der angeblichen Korruption im Umfeld von Joe Biden, in die vermutlich auch John Kerry hineingezogen wird! Nicht nur in der Ukraine, wo bereits die Ermittlungen gegen den Biden-Clan laufen. Das war aber wohl nur Porto-Kassen-Niveau im Vergleich, was die Deals mit China betreffen. Hier zeigt sich auch, dass alles immer in den ‚Familien‘ der Superreichen bleibt, denn der Teilhaber von Hunter Biden, Chris Heinz, ist einer der Heinz-Ketchup-Erben. Seine Mutter, Teresa Heinz, ist wiederum seit 1995 Jahren in 2. Ehe mit John Kerry verheiratet.

11.05.2019

16:37 | cashkurs: Dirk Müller - Trump auf Eskalationskurs! Nächstes Ziel Europa? (Video)

 

14:33 | t-online: Zehn Millionen Unterschriften gegen Donald Trump

Mehr als zehn Millionen Menschen haben in den USA Petitionen unterschrieben, die den Kongress zur Einleitung eines Amtsenthebungsverfahrens gegen US-Präsident Donald Trump aufzufordern. Aktivisten übergaben die Unterschriftensammlungen vor dem Kapitol in Washington – auf einem Speicherstick und in dutzenden Pappkartons, die an die demokratische Abgeordnete Rashida Tlaib geliefert wurden.

10:03 | tagesstimme: False Flag als Warnung an Trump? – Q: Nichts wird aufhalten können, was jetzt folgt.

Seit der Amtseinführung von Donald Trump haben wir schon etliche Ereignisse erlebt, die viele Amerikaner auf den ersten Blick eine False Flag nannten. Egal, ob wahr oder nicht, dieses Wort schwirrt durch den virtuellen Blätterwald, sobald es einen Amoklauf in einer Schule gibt.

10.05.2019

17:58 | anti-spiegel: Trump schlägt zurück: Ermittlungen gegen Demokraten um Clinton und Biden angekündigt

In den letzten Wochen gab es immer wieder Meldungen, dass Trump nun Ermittlungen gegen die Demokraten aufnehmen will. Es geht eine mögliche Einmischung der Ukraine in den damaligen Wahlkampf zu Gunsten von Clinton. Außerdem geht es um ein mögliches Ausspionieren des Trump-Teams während des Wahlkampfes durch das FBI. Und außerdem bereitet Trump schon den Kampf gegen Joue Biden vor, der als aussichtsreicher Kandidat der Demokraten 2020 gehandelt wird, der aber ein korrupter Strippenzieher ist und nicht der Saubermann, als der er gerne bezeichnet wird.

Leider gab's diesbezüglich immer nur Ankündigungen! Werter POTUS, wie wärs einmal mit Vollzugs- anstatt der andauernden Ankündigungsmeldungen? TB

10:43 | nuoviso: Korruption im Pentagon - Tacheles #05

Röper und Stein hatten dieses Mal viele Themen, darunter auch die Frage, wie korrupt eigentlich die Verteidigungsindustrie und die Verteidigungsministerien im Westen, vor allem in den USA, sind. Aber auch dieses Mal spielt die Ukraine eine wichtige Rolle, vor allem, weil über die weitere Entwicklung nach der Präsidentschaftswahl in Deutschland nicht berichtet wurde. Dabei finden in Kiew gerade heftige Intrigen und politische Grabenkämpfe statt.

09.05.2019

19:43 | ET: FBI verlor angeblich Aufzeichnungen von wichtigem Informationstreffen zur Clinton-Untersuchung

Angebliche Erinnerungslücken und "verlorene" Dokumente nähren den Verdacht, dass es beim FBI während der Untersuchung der Clinton-Email-Affäre nicht mit rechten Dingen zuging.

13:51 | Leser-Zusendung "USA geht nach 1984"

Ich habe den Eindruck Trump / USA / NATO bewegen sich in die Richtung, die Orwell in 1984 vorhersagte bzw. der Westen soll / muss sich vom Osten abspalten. Es sind gegenteilige Weltanschauungen. Als dritter im Bund bleibt China mit seinem konfuzianischen Weltbild.
Die lassen fast alles mit sich machen und dienen der Allgemeinheit.
Das will auch der Westen. Er will das "Volk" die Bevölkerung eben auch in die totale Abhängigkeit EU / Bargeldverbot / NATO zwingen.
Dazwischen ist Russland. Wobei sich die Weltanschauungen zu den Jahren vor dem Fall des "Eisernen Vorhangs" um 180° diametral verkehrt haben.
Der Westen versucht zu kontrollieren wie anhin der Ostblock, die ehem UdSSR. Nun stellt sich die Frage, was sich auf Dauer durchsetzen wird.
Der Talk von Böhringer auf Schweizerzeit liess die Entwicklung ja auch offen. Nicht nur das sondern man gewinnt den Eindruck das Böhringer / Geiger sogar resignierten.
Sie sahen das Aufgehen der Eidgenossenschft in einer EU / Westen / NATO. Zumindest offerirten sie keine Alternative. Wird Russland bei der freiheitlichen Grundordnung bleiben und damit seinen Bürgern die Alternative bieten, die der Westen früher war? Damit dürften viele dem Westen den Rücken kehren. Einige haben es bereits getan. Mit dem anbieten russischer Pässe an die Ukraine ist ein Ventil geschaffen. Werden das freiheitliche Europäer aufgreifen? Es dürfte eine Wanderung gen Russland einsetzten wie es sie ende letzten Jahrtausends in die andereRichtung gab. Dann stellt sich noch die Frage: Wie ist Russland 7 der Westen / China über den globalen Präduktor miteinander verwoben.
Antworten bietet Pjakin. Eine entsprechende Diskussion wäre interessant bzw. die Meinung TQM's. Pjakin: Wie übernimmt und regiert die globale Elite andere Länder? https://www.youtube.com/watch?v=A9UtCJMD8Pw

09:30 | anti-spiegel: Wahlkampf 2016: Hat das FBI Trump ausspioniert? FBI-Direktor drückt sich um eindeutige Antwort

Während die deutschen Medien noch immer das tote Thema der angeblichen russischen Einmischung in die US-Wahlen behandeln, ignorieren sie weitgehend, dass es demnächst Ermittlungen in die entgegengesetzte Richtung geben könnte.

Es gibt auch Ausnahmen: "Die Zeit" hat Mitte April darüber berichtet! TB

08.05.2019

14:44 | ET: Pompeo erläutert Hauptziele der USA in Bagdad: „Sicherheit unserer Truppen – Souveränität des Irak“

Im Rahmen seines Blitzbesuchs am Dienstagabend im Irak hat US-Außenminister Mike Pompeo seine Entschlossenheit bekräftigt, US-Truppen in der Region gegen mögliche Angriffe aus Teheran zu schützen. Zudem wolle er dem Irak umfassende Energiedeals mit Verbündeten im Nahen Osten ermöglichen.

"Freier unabhängiger Irak" heißt im US Sprech "Vasallenstaat Washingtons". Der Irak sollte alles tun was in seiner Macht steht, um sich stärker an den Iran und schließlich Russland und China anzulehnen, wenn er wirklich frei und unabhängig bleiben will! IV

07.05.2019

19:00  | Washington Times: In hot pursuit of William Barr

Rep. Jerry Nadler, the chairman of the House Judiciary Committee, wants the attorney general, William Barr, to break the law. That’s a curious, if not bizarre wish from a distinguished member of Congress. But Mr. Nadler and the Democrats, who are in a frenzy to salvage something from the collusion investigation they expected to deliver Donald Trump’s head on a pike, have demanded the attorney general hand over an unredacted copy of the Mueller Report. That’s against the law.


17:54 | nyp: FBI’s spying campaign against Trump yet another reason to probe Comey

President Trump has called it “Spygate,” but it’s looking more like “Get Smart” or the classic Mad magazine cartoon, “Spy vs. Spy.” According to The New York Times, the FBI in 2016 actually sent a buxom blonde to pump Trump-campaign nobody George Papadopoulos for information about collusion.

16:30 | ET: Mueller-Bericht wirft Fragen auf: Warum hat Obama so schwach auf Russlands Intervention reagiert?

Der Mueller-Bericht hat mehr getan, als nur den falschen Anschuldigen zu widerlegen. Es zeigt sich auch, dass US-Präsident Obama zu korrupt oder inkompetent war, um Amerika vor einer Bedrohung durch ausländische Geheimdienste zu schützen.

10:47 | fox: Bannon: Today is the most important day of Trump's presidency

Former White House chief strategist Steve Bannon on why he supports President Trump’s threat to increase tariffs on Chinese imports.

Bannon - eine der kontroversiellsten Figuren auf diesem Planeten! Und ich darf ihn am Samstag kennenlernen - freu mich drauf! TB


08:43 | dw: US-Demokraten wollen Justizminister Barr belangen

Bis zum Montag sollte US-Justizminister Barr den kompletten Bericht von Sonderermittler Mueller zur Russland-Affäre vorlegen. Er ließ die Frist verstreichen. Jetzt drohen die Demokraten im Kongress mit Konsequenzen.

05:42 | zh: Major Mueller Report Omissions Suggest Incompetence Or A Coverup

Robert Mueller's 448-page "Investigation into Russian Interference in the 2016 Presidential Election" contains at least two major omissions which suggest that the special counsel and his entire team of world-class Democrat attorneys are either utterly incompetent, or purposefully concealing major crimes committed against the Trump campaign and the American people.

06.05.2019

10:07 | cnn: Trump warns presidency is being stolen amid Mueller angst

Donald Trump -- warning that his presidency is being stolen -- sure seems threatened by Robert Mueller -- especially considering his declaration that the special counsel handed him "complete and total exoneration." Trump on Sunday called for Mueller to be barred from testifying to Congress -- in a hearing that could come as soon as May 15 -- as his anxiety exploded in a double barreled tweet that reversed a position expressed only two days earlier.

Ze tschöman word "angst"!!!! Eigentlich müßte ein Präsident über solche Angriffe "drüberstehen" insbesondere dieser, der es sie seit dem ersten Tag gewohnt ist. Kalkül oder Verzweiflung? TB

10:42 | Eri Wahn
Also wenn cnn "Trump" in der Headline hat, ist das in etwa so, als wenn die Süddeutsche etwas über Gauland schreibt: Ideologiehalt 100%, Informationsgehalt 0%!

05.05.2019

14:06 | tagesereignis: Das As im Ärmel von Assange könnte Trumps “I love Wikileaks!” sein

Nach dem Londoner Urteil gegen Assange, der durch sein Asyl in der Botschaft von Ecuador 2012 gegen Kautionsauflagen verstoßen hat und deshalb gerade erst zu 50 Monaten Gefängnis verurteilt wurde, gibt es nun Proteste mit der Aufschrift: „Journalismus ist keine Straftat!“

04.05.2019

19:14 | National Review: The Incredibly Dumb Bill Barr Scandal

As everyone knows, Bill Barr released a brief letter summarizing the top-line conclusions of the Mueller report shortly after he received it. Justice Department lawyers then worked with Mueller staff to make the appropriate redactions, after which the entire 400-page report was publicly released. Strangely enough, this process has become an obsession for Democrats and the press and the focus of endless conspiracy theories.
Now it has emerged that Robert Mueller wrote a letter to Barr complaining about his summary letter and public perceptions in the wake of it, leading to Democratic calls for Barr to resign or even get impeached.
It’s hard to know where to begin. Barr’s position was eminently reasonable. He wanted to get the basic verdict of the Mueller report out as quickly as possible, given the inherent interest in the question of whether the president of the United States had conspired with the Russians. He opposed the subsequent release of the summaries of the report, as suggested in Mueller’s letter, because he thought it better that the public get the entire report at once. Which it did. Democrats and the media are acting as if Barr engaged in some sort of cover-up, when he went further than required under the regulations to release all of the report with minimal redactions.

12:43 | DollarVigilante: Trump Hits Debt Ceiling Again! $22 Trillion Catastrophe In The Making

Selbst Trump ist vor dem mehrfachen Schicksal eines jeden Präsidenten nicht gefeit. Nur, mit "great again" hat er sicherlich nicht den Schuldenberg gemeint, sondern die Nation! TB

03.05.2019

18:01 | finanzen: US-Arbeitsmarkt schafft im April mehr Stellen als erwartet

Das US-Jobwachstum hat im April unerwartet kräftig angezogen, während die Arbeitslosenquote auf den niedrigsten Stand seit 50 Jahren fiel.

11:08 | tagesereignis: QAnon – Jetzt, im Mai, geht es zum Angriff über – Panik bei den Demokraten

Insgesamt sechs Mal schrieb QAnon, der White House Whistleblower, bereits, dass wir Zeuge sein werden, wie „die alte Garde“ systematisch vernichtet wird. Aber zum ersten Mal nennt er nun einen Zeitpunkt:

02.05.2019

19:11  | ET: Dank „Spygate“ kann Trump die Korruption in einem Aufwasch beseitigen | Declassified Deutsch

Viel Feind, viel Ehr": Es scheint, als hätten sich viele korrupte Gegner von Donald Trump, durch ihre Beteiligung an "Spygate", auf einmal exponiert. Ein Kommentar aus der US-Ausgabe der Epoch Times.


14:36
 | tagesereignis: Tagesereignis: Justizminister Bill Barr verteidigt Trump bei Anhörung

Heute wurde Justizminister William Barr gegrillt, wie es so schön im amerikanischen Sprachgebrauch heißt. Er saß auf dem heißen Stuhl und musste die Fragen des Justizausschusses des Senats beantworten. Es ging um den Mueller Report und man wollte vor allen Dingen wissen, ob man bei Trump vielleicht nicht doch noch ein Haar in der Suppe finden würde.

Dazu sollten Sie unbedingt hören - yt: Lindsey Graham’s Opening At Bill Barr Hearing! TB

01.05.2019

17:19 | yahoo: Trump agrees to spend $2 trillion on US infrastructure: Democrats

Democratic leaders emerged from White House talks with Donald Trump Tuesday saying they had reached agreement with the president to spend $2 trillion to improve America's creaking infrastructure. "We agreed on a number which was very, very good: $2 trillion for infrastructure," Senate Minority Leader Chuck Schumer said, in a sign the feuding sides are willing to work together on accomplishing a major bipartisan goal to upgrade the nation's roads, bridges, airports, rail lines, waterways and broadband internet access.

30.04.2019

12:10 | ET: Was war Obamas Rolle bei den Ermittlungen gegen Trump? | Declassified Deutsch

Nachdem der Veröffentlichung des Bericht von US-Sonderermittler Robert Mueller, haben wir nun eine konkrete Antwort auf die Frage: hat Präsident Donald Trump mit Russland zusammengearbeitet?

08:45 | tagesereignis: Rod Rosenstein geht – Sein Abschiedsbrief an den Präsidenten auf deutsch

Er hatte es schon lange in der Tasche, dieses Kündigungsschreiben. Bereits im September glaubte er, man würde ihn feuern, nachdem die New York Times einen Artikel veröffentlichte, nach welchem ihnen zugetragen worden ist, dass Rod Rosenstein vorhabe, den Präsidenten durch den 25. Verfassungszusatz aus dem Amt zu hieven

Lesen Sie hierzu einen Watson-Bericht von Mai 2018 - falscher, als die damals,  kann man nicht liegen! TB

29.04.2019

12:03 | rt: US-Internierungslager auf Guantanamo wird zum Alters- und Pflegeheim

Seit 2002 wird der von den USA betriebene Marinestützpunkt Guantanamo Bay Naval Base auf Kuba als Internierungslager im sogenannten "Krieg gegen den Terror" benutzt. Alter und Krankheiten sorgen dafür, dass das berüchtigte Foltergefängnis zum Pflegeheim wird.

Immerhin besser als der ursprüngliche Verwendungszweck! TB

08:49 | tagesereignis: Panik im Lager der Demokraten. Es geht um alles oder nichts.

Präsident Donald Trump postete heute diesen Beitrag von USA Today und hebt dabei einen Satz hervor, der bereits das ganze Theater, das derzeit wieder inszeniert wird, beschreibt: „Präsident Donald Trump bezieht eine grundlegende Position gegen den Kongress, der weit über das Ziel hinausschießt und weigert sich, den Demokraten zu erlauben, den Kongress als steuerfinanziertes Forschungsunternehmen der Opposition für 2020 zu nutzen.“

06:29 | rt: Von Soros geförderte NGO und US-Außenministerium als "Fakten-Checker" für Facebook (Video)

Das in Florida ansässige Non-Profit-Unternehmen "Poynter" hat bei Facebook die Funktion, sogenannte Fakten-Checker für das Soziale Medium zu lizenzieren. Poynter entscheidet somit, wer Inhalte auf Facebook als wahr oder falsch klassifizieren darf.

28.04.2019

11:34 | anti-spiegel: Trump erwägt Ermittlungen gegen Clinton wegen ukrainischer Einmischung in den Wahlkampf 2016

Eine Zusammenarbeit von US-Präsidentschaftskandidaten mit dem Ausland ist in den USA illegal. Was bei Trump zu einer „Hexenjagd“ wurde, hat anscheinend Clinton selbst getan. Es gibt Hinweise, dass sie im Wahlkampf mit der Ukraine zusammengearbeitet hat, um Trump zu schaden. Der will nun den Spieß umdrehen und Ermittlungen gegen Clinton eröffnen lassen.

09:45 | money: Angela Merkel wäre besser Pastorin geworden

„Den USA geht es wirtschaftlich gut, aber die Nation ist gespalten“, beobachtet Investment-Urgestein Gottfried Heller, der selbst lange in Amerika lebte und arbeitete und auch heute noch regelmäßig dorthin reist. Im Interview erläutert und analysiert der Experte, wie US-Präsident Donald Trump gerade die Macht des Kongresses kennenlernt, warum die Amerikaner der Brexit nicht die Bohne interessiert und wie die US-Notenbank die Inflation anheizt, um später wieder die Zinsen senken zu können.

27.04.2019

20:30 | yt: Joe Biden For President: America Is An Idea

Das ist das Ankündigungsvideo von Joe Biden für seine Kandidatur als US-Präsident. Es ist wirklich lächerlich, dass er die Ereignisse rund um Charlottesville vor mittlerweile fast 2 Jahren wieder ausgräbt um Trump anzupatzen. Das Zitat von Trump ist aus dem Kontext gerissen. Er sagte nicht, dass unter den "white supremacists" und Neo-Nazis gute Leute gewesen wären, sondern unter jenen die nur gegen die Entfernung der Statue des Generals Robert Lee protestierten, was der eigentliche Anlass dieser Demonstration war. Dass die Situation damals derart eskalierte, liegt ehrlicherweise vor allem an dem extrem schlechten Management der Polizei und der Stadtverwaltung, die wohl eine Eskalation beabsichtigten, denn anders kann man sich deren Verhalten nicht erklären. Im Gegenteil, Trump verurteilte sogar die "white supremacists", Neo-Nazis etc. Das interessiert Biden und die Demokraten allerdings nicht. Dass er dieses alte Eregniss wieder ausgräbt, zeigt nur wie lahm seine Kampagne ist und dass er keine originellen Ideen hat, wie man das Land verändern sollte. Nur hole Phrasen. Er will sich als die besonnene Alternative zu Trump mit der meisten Erfahrung für das Präsidentenamt inszenieren. Das wird nicht reichen. Ich denke nicht, dass er es aufgestellt wird, aber ganz abschreiben sollten wir ihn noch nicht. ML

16:11 | ET: Paukenschlag: US-Präsident Trump steigt aus Internationalem Waffenhandelsvertrag aus

US-Präsident Donald Trump hat die Unterschrift seines Landes unter den UN-Vertrag über den Waffenhandel für nichtig erklärt. Bei der Jahresversammlung der US-Waffenlobby NRA in Indianapolis präsentierte Trump am Freitag ein von ihm unterschriebenes Dekret, das die Absage an den Waffenhandelsvertrag ATT formell besiegelt.

Die Leseratte
Obama hatte den Vertrag unterschrieben, er wurde aber bis heute nicht ratifiziert. Jetzt hat Trump diese Unterschrift für nichtig erklärt. Er sei ein Eingriff in die Souveränität der USA. Ich weiß nicht, ob er mit diesem Schritt jetzt richtig liegt, ob der Vertrag ausgewogen war - keine Ahnung. Eines unterstricht dieser Vorgang aber nochmals: Die Welt muss lernen, dass man mit den USA keine Verträge schließen kann, weder bilateral noch international, weil diese schon bei der Unterschrift das Papier nicht wert sind, auf das sie gedruckt sind. Jedes Abkommen stellt einen Kompromiss dar, der die Interessen beider (oder mehrerer) Partner wahren soll. Die USA sehen diese nur noch als Absichtserklärungen an, die sie jederzeit widerrufen werden, wenn sie ihnen nicht mehr vorteilhaft genug für sich selbst erscheinen. Trumps "Amerika first" Agenda ordnet die gesamte restliche Welt ausschließlich amerikansichen Interessen unter. Vom Hegemon zum brutalen Unterdrücker, durchgesetzt mit dem Militär als Drohmittel.

11:49 | Verbinde die Punkte #188: Der Coup

Ein detaillierter Blick hinter die Kulissen von Trump's Feindes- und vermeintlicher Putschistenlager! Die ersten 12 Minuten haben es wirklich in sich! TB

26.04.2019

10:58 | declassified: Clinton Emails Found in Obama White House

E.W. “Bill” Priestap, the FBI’s former assistant director for counterintelligence, admitted that messages to and from former Secretary of State Hillary Clinton on her private email system were found in the Obama White House, government watchdog Judicial Watch announced April 23.

05:56 | et: Dank „Spygate“ kann Trump die Korruption in einem Aufwasch beseitigen

"Viel Feind, viel Ehr": Es scheint, als hätten sich viele korrupte Gegner von Donald Trump, durch ihre Beteiligung an "Spygate", auf einmal exponiert.

25.04.2019

18:18 | MMNews: USA: Joe Biden will 2020 gegen Trump kandidieren

Der ehemalige US-Vizepräsident Joe Biden hat angekündigt, bei den nächsten Präsidentschaftswahlen im November 2020 gegen US-Präsident Donald Trump zu kandidieren. Wenn man Trump acht Jahre im Weißen Haus gebe, werde er den Charakter der Vereinigten Staaten grundlegend und nachhaltig verändern, sagte Biden am Donnerstag in einem Video, das über soziale Netzwerke wie Twitter verbreitet wurde.

Dazu passend - rh: WTF! Creepy Joe Biden Gropes & Whispers in 13yr Old Girl's Ear! TB

Die Leseratte
Der "gruselige Onkel Joe" will tatsächlich gegen Trump kandidieren! Nur zu, wenn alle Kandidaten so angreifbar sind wie dieser hier, wird Trump locker gewinnen!

12:03 | fpm: The Operation Against General Flynn Started Long Before The Election

Die US-Korrespondentin übersetzt
Byron York scheint verblüfft über die Entdeckung im Bericht Mueller, dass sich das FBI nach General Michael Flynn befand, lange bevor seine Telefongespräche mit russischen Funktionären während des Wahlübergangs nach 2016 stattfanden. Zu dieser Zeit warnten die Obere der Obama-Administration in den Geheimdiensten Trump, dass Flynn einen verdächtigen engen Kontakt zu den Russen hatte, möglicherweise unter Verletzung des Logan Act. Wie Byron schreibt:...

10:10 | rt: Es ist offiziell: Die USA lügen, betrügen und stehlen!

US-Außenminister Mike Pompeo hat offen zugegeben, in seiner Funktion als CIA-Direktor gelogen, betrogen und gestohlen zu haben. Es habe dafür sogar CIA-Ausbildungskurse gegeben. In diesem Zusammenhang sprach Pompeo ironiefrei von der "Pracht des amerikanischen Experiments".

08:12 | ET: Der Putschversuch gegen Trump

Offensichtlich haben die Demokraten alles versucht, den Wahlsieg von US-Präsident Donald Trump zu verhindern. Dabei schreckten sie nicht davor zurück, das FBI in ihr Boot zu holen. Der Chefredakteur von The Epoch Times USA, Jasper Fakkert, analysiert in seinem Kommentar die Verstrickungen des FBI sowie deren Spionagemethoden, um dem Präsidenten Absprachen mit Russland anzulasten.

24.04.2019

05:42 | zh: Hillary Outlines "Roadmap" To Trump Impeachment, Says "Anyone Else Would Have Been Indicted"

Just hours after Nancy Pelosi attempted to mend the gaping division between the realists and the extremists in her party, failed presidential candidate Hillary Clinton decided to pile into the impeachment debate with her own take on the Mueller Report.

23.04.2019

20:25 | jouwatch: Wen wundert’s? Die Trump-Russland-Verschwörung begann mit Soros

Zwei Jahre ermittelte die Clinton-nahe Mueller-Kommission erfolglos wegen einer angeblichen Trump-Russland-Verschwörung, die auch von allen deutschen Mainstream-Medien kritiklos und atemlos nachgeplappert wurde, obwohl es nie stichhaltige Beweise dafür gab. Nun wendet sich das Blatt und die Wurzeln dieser möglicherweise kriminellen Verschwörungstheorie treten zutage.
Die damalige ukrainische Regierung von Petro Poroschenko und die Nationale Antikorruptionsbehörde NABU unterhielten enge Kontakte zu George Soros und seinem Anti-Corruption Action Centre (AntAC). Als ukrainische Ermittler gegen AntAC wegen fehlenden 4,4 Millionen Dollar ermitteln wollten, wurden sie von der US-Botschaft der Obama-Regierung aufgefordert, die Untersuchungen einzustellen, wie John Solomon auf The Hill berichtet. Als der neue Generalbundesanwalt der Ukraine Juri Lutsenko 2016 seinen Antrittsbesuch bei der Obama-Botschafterin Marie Yovanovitch abstatte, wunderte er sich: „Die Botschafterin gab mir eine Liste von Namen, gegen die ich nicht zu ermitteln hatte“, so Lutsenko. Der Grund scheint nun klar: Die ukrainische NGO AntAC arbeitete mit dem Obama-FBI und der NABU daran, im Wahlkampf belastendes Material über den Wahlkampf von Donald Trump zu sammeln. Die ersten Vorwürfe einer angeblichen Russland-Verschwörung der Trump-Mannschaft entstammen Soros-Medienstiftungen, die u.a. mit dem ZDF und den deutschen Parteistiftungen zusammenhängen.

Die Leseratte:
Eine Trump-Russland-Verschwörung gab es nicht, aber eine Clinton-Ukraine-Verschwörung! Derzeit werden in den USA die Urheber der Anschuldigungen gegen Trump gesucht. Völlig unerwartet (Satire!) führt die Spur zu einem gewissen George Soros. Schon die ersten Vorwürfe in diese Richtung wurden von Soros Medienstiftungen erhoben. Nebenbei erfahren wir hier auch gleich, dass eben jener zwielichtige Herr auch massiv Einfluss nimmt auf die deutsche Presse in Bezug auf die Pro-Ukraine-Berichterstattung. Völlig uneigennützug natürlich, er hat halt Milliarden in der Ukraine investiert und möchte kräftige Gewinne machen.
Jetzt wird die Öffentlichkeit langsam auf die Enthüllungen vorbereitet - und dann könnten endlich die Anklagen entsiegelt werden.

10:23 | ET: Trump klagt gegen Einsicht in seine Finanzverhältnisse

US-Präsident Donald Trump geht vor Gericht gegen das Bestreben der Opposition nach Einsicht in seine Finanzverhältnisse vor. Mit der am Montag bei einem Bundesgericht in Washington eingereichten Klage wollen Trump und der von seinen Söhnen geleitete Trump-Konzern eine verbindliche Aufforderung aus dem Repräsentantenhaus abschmettern lassen, Geschäfts- und Finanzdokumente für die parlamentarische Prüfung vorzulegen.

Ha zwar nix mit Trump zu tun, dennoch passend:
Ob die Claudia Roth bzw. Herr Harbeck auch gegen eine Einsicht in deren Immobilienverhältnisse klagen würden. Frau Roths haus in Greichenland und Herrn Habecks Haus in Kiel wären doch herrliche ,kaum genutzte Objekte um dort die von ihnen protegierten Goldstücke aufzunehmen und zu versorgen, oder? TB

06:24 | zh: Mystery Donor "Worth Over $200 Million" Wants To See Ocasio-Cortez Defeated Next Election

A wealthy donor "worth over $200 million" wants to make sure Alexandria Ocasio-Cortez loses her next election, according to the New York Post, citing Bronx Republican chairman Mike Rendino.

20.04.2019

08:22 | lewrockwell: San Francisco, Los Angeles And Seattle: 3 Formerly Beautiful West Coast Cities Have Literally Been Transformed Into Hellholes

Once upon a time, San Francisco, Los Angeles and Seattle were three of the most beautiful cities on the entire planet. I know that this is hard to imagine today, but there was a time when millions of people eagerly moved out to the west coast for a better quality of life. Sadly, the reverse is true today.

Nennt man die absichtliche Verwahrlosung von Städten jetzt Colognisieren oder Berlinern? TB

19.04.2019

08:41 | nzz: Der Mueller-Bericht verpufft im gespaltenen Amerika

Weil offenbar nur noch zählt, ob das Verhalten des Präsidenten strafbar ist, kann sich Präsident Donald Trump als Sieger aufführen. Das endgültige Urteil wird vermutlich erst an der Wahlurne 2020 gefällt. Doch Schaden an der politischen Kultur dieser alten Demokratie wurde schon jetzt angerichtet.

Zugegeben - Trumps Verhalten und Amtsführung sind schon eher ungewöhnlich und teilweise absurd. Aber gespalten haben dieses Land die Democrats. Sie konnten den Verlust des Präsidentenamtes einfach nicht hinnehmen und haben alles versucht, Person und Amt mit Dauer-Vorwürfen und Angriffen unter der Gürtellinie zu diskreditieren - bisher einmalig in der Geschichte der USA. Die Rechnung dafür werden sie 2020 erhalten! TB

11:23 | Leser-Kommentar zum grünen TB-Kommentar
Superkommentar. Kann man (bis auf die Prognose im letzten Satz) voll unterschreiben. Was aber in allen Texten, die über die Untersuchung zu lesen waren, fehlt, ist die Begründung, weshalb eine Untersuchung erfolgt ist.
Man hätte erwarten können, dass ein solcher Bericht den Textbeginn: „Auf Grund der Anzeige von …. / Auf Grund der Anschuldigungen von…. wurde untersucht, ob …
Dann hätte man in der Folge auch klar machen müssen, das diese Untersuchung durch Behauptungen, Verleumdungen, Manipulationen usw., überhaupt erst in Fluss kam. Dann wäre eine ganz klar qualifizierende Aussage im Hinblick auf die vorgebrachten Vorwürfe angebracht gewesen.
PS: dass Staaten wohl immer Präferenzen bei der Wahl von Präsidenten in anderen Staaten haben, ist wohl jedem klar. Dafür gibt es auch Beispiele in Europa (Hollande /Sarkozy <---> Merkel) Dies aber dem Präsidentschaftskandidaten als Vorwurf zuzuweisen, ist fehl am Platze.

18.04.2019

16:43 | cbsnews: Mueller report release: no evidence of Trump campaign collusion

Attorney General William Barr is set to release the long-anticipated report by special counsel Robert Mueller on Russian interference in the 2016 election.

19:00 | dazu passend - ET: Redigierter Mueller-Bericht veröffentlicht + Link zum vollständigen Text! TB

05:56 | zh: NXIVM Sex-Cult Prosecutors Have Evidence Of Illegal Clinton Campaign Contributions For "Political Influence"

US Attorney Richard Donoghue asked a federal judge last month for permission to present a mountain of new evidence in the NXIVM sex-cult trial - including evidence of an "illegal scheme to exceed contribution limits to a presidential primary campaign," in the "hopes of obtaining political influence to advance their own agenda," according to a March court filing.

"At the suggestion of a political operative, who has since pleaded guilty to an unrelated New York state bribery charge also involving campaign contributions, the contributions were “bundled” and presented to the candidate at a fundraising event attended by conspirators," the filing continues.

17.04.2019

11:58 | cashkurs: Dirk Müller - USA haben ihre Kriegskasse für die Krise gefüllt!

05:39 | zh: Behold The Shit Map: Mapping San Francisco's 132,562 Cases Of Human Feces

By many measures, San Francisco is a world-class city. It’s a tourist mecca that boasts 25 million visitors each year. It’s home to wonders of the modern world – the Golden Gate Bridge and its iconic cable cars – as well as powerful progressive politicians, including House Speaker Nancy Pelosi, Governor Gavin Newsom, and U.S. Senator (and presidential hopeful) Kamala Harris.

Tja, Sozialismus ist tatsächlich beschiss..!!! HP

15.04.2019

17:23 | MMNews: Transatlantik-Koordinator: Trump hat keine Geduld mit Deutschland

Der Transatlantik-Koordinator der Bundesregierung, Peter Beyer (CDU), hat Deutschland eine Mitschuld am rapide verschlechterten Verhältnis zum Bündnispartner USA gegeben und zugleich Präsident Donald Trump einen gestörten Umgang mit Europa vorgehalten. "Wir in Deutschland haben die Dimension der gesellschaftlichen Veränderung in den USA nicht kommen sehen.

Die Leseratte
So gaaanz langsam wachen sie auf und erkennen, dass Trump tatsächlich existent ist, dass sich in den USA etwas geändert hat und dass es keinen Sinn macht, einfach zu warten, bis es wieder aufhört. Dafür haben sie zwei Jahre gebraucht! Wer in der Weltpolitik mitmischen will, sollte sich vielleicht nicht ausschließlich mit eigener Nabelschau beschäftigen.


15:20 | outaspace: Death to a Nation

The Facts About the Dems? Watch and you decide!

2 Stunden lang - für Ausdauernde! TB

09:37 | greg hunter: Gerald Celente – Trump Will Be Winner in 2020 Election

Top trends researcher Gerald Celente predicts, “You are hearing it first right here. . . . We are writing right now in The Trends Journal at this point, it all depends on the swing states. Trump lost the popular vote, but he got the swing states and won in the Electoral College. The key issues in the swing states are the border, the economy and trade. There is going to be positive trade news coming out because there is not going to be and there never was a trade war with China.

Kein Handelkrieg mit China! Celente bestätigt, das, was wir auf b.com stets berichteten. Dieser handelskrieg ist die reinste Nebelgranate und hinter den Kulissen herrschen umfangreiche Absprachen und vor allem ein jahrzehntealter Vertrag, abgeschlossen von Carter und Deng Xiaoping! TB


06:43
 | fassadenkratzer: Kriegsrüstung, Besatzungskosten und ein Hochkommissar

Die USA gaben 2017 mit 610 Milliarden Dollar mehr Geld fürs Militär aus als die in der Rangliste folgenden sieben Länder zwei bis acht zusammen. Gegenüber den Ausgaben Chinas von 228 Milliarden betrugen die der USA das 2,7-fache, gegenüber denen Russlands von 66.3 Milliarden das 9,2-fache, wobei Russland 2017 die Militärausgaben um 20 % gesenkt hatte.1 Angesichts dieser offensichtlich massiven Bedrohungen beschlossen daher die USA bereits im September 2018, so früh wie noch nie in den vergangenen 40 Jahren, mit überwältigender Unterstützung beider Parteien ihren Kriegshaushalt für 2019 auf 716 Milliarden Dollar zu erhöhen.

14.04.2019

13:01 | newspunch: McCain And Graham Caught Inciting Ukraine To Attack Russia

A video has surfaced online in which warmongers John McCain and Lindsey Graham are caught meeting with the Ukraine military, encouraging them to launch an offensive against Russia and restart hostilities, all the while describing Russia as the “aggressor” that must “pay a heavier price.”

Und die USA können es nicht lassen und versuchen die Ukraine weiterhin zu einem Angriff auf Russland anzustiften. Unglaublich, wie man ständig "Kriegstreiber!" in Richtung Russland schreit und selbst der größte Aggressor ist. AM

12:17 | New York Post: As Trump soars higher, Dems reach their lowest point yet

Predicting what history will decide was significant is always dicey. But in the context of our fractured nation and the nonstop Washington tumult since 2016, events in the last three weeks have been nothing short of ­remarkable.

In Folge der ergebnislosen Russlandermittlungen demontieren sich die Demokraten selbst. Damit scheint Trumps zweite Amtszeit gesichert, es sei denn, die Wirtschaft bricht ein oder der Präsident leistet sich einen kolossalen Fehler. Interessant an den Demokraten: Die langsame Abkehr von der Israel-Lobby und ihre offen muslimische Kandidatin, welche mit flapsigen Aussagen zu 9/11 auf sich aufmerksam macht. Mittlerweile kommen die Anschuldigungen der Wahlmanipulation wie ein Bummerang zu den Demokraten zurück und die Obama-Administration steht in Verdacht, den Wahlkampf zu Gunsten Killarys manipuliert zu haben. Spannende Zeiten für die USA! AM

 

13.04.2019

19:47 | jouwatch: Gute Idee: Trump will, dass die Demokraten Illegale aufnehmen

US-Präsident Donald Trump will illegale Einwanderer, die an der Grenze zu Mexiko inhaftiert sind, freilassen und direkt in die von Demokraten regierten „Sanctuary Cities“ schicken. „Die radikale Linke will doch immer eine offene Grenze – also sollte sie das sehr glücklich machen!“, teilte Trump auf Twitter mit. Die Demokraten zeigen sich jedoch überraschenderweise wenig erfreut.

Die Leseratte:
So ein Populist aber auch, dieser Trump! Seit wann müssen diejenigen, die gar nicht genug Illegale kriegen können, sich denn selbst um diese kümmern?

15:35 | nn: NYC Mayor De Blasio tells citizens: We own your bodies, and we can force you to be injected with anything we want

NYC Mayor Bill de Blasio has declared that residents do not own their own bodies. The city of New York can demand that all citizens be injected with literally anything the government declares to be a “vaccine,” even when those vaccines contain aborted human fetal tissue cells, toxic aluminum metals, inflammatory adjuvants and other dangerous, deadly chemicals.

Eva hat wenigstens "nur" vom Apfel abgebissen! Ein Klax gegenüber jenen, die im big apple wohnen! TB


10:10
 | rt: Mexiko drängt USA zur Beschleunigung der Grenzabfertigungen

Angesichts der stundenlangen Wartezeiten für Lastwagen an der Grenze zwischen Mexiko und den USA ruft die mexikanische Regierung Washington zum raschen Handeln auf. Bei der Abfertigung der LKWs fehlen 750 US-Grenzschutzbeamte. Schaden daran nimmt der mexikanische Export.

Gut kontrollierte Grenzen bremsen die Wirtschaft halt ein ein - sollte ein leicht zu bezahlender Preis für mehr Sicherheit sein! AM

12.04.2019

12:12 | ET: Ex-Obama-Berater wegen Falschaussage angeklagt – gegen Trump liegt nichts vor

Im Zuge der Ermittlungen von Russland-Sonderermittler Mueller sind auch Anschuldigungen gegen einen früheren Berater von Ex-Präsident Obama erhoben worden. Der Anwalt Craig wurde angeklagt, weil er Ermittler zu seiner Lobbytätigkeit für die Ukraine belogen haben soll.

Die Russlandermittlungen der Demokraten stellen sich als Eigentor heraus. AM

10:35 | rt: Donald Trump: Russland-Ermittlungen waren ein Putschversuch (Video)

Die Ermittlungen wegen angeblicher russischer Einmischungen in seinen Wahlkampf seien Teil eines illegalen Putschversuchs gewesen, so US-Präsident Donald Trump. Auch Justizminister William Barr sagte vor dem Senat, dass Trumps Wahlkampf von US-Geheimdiensten ausspioniert wurde.

more to come? HP

11.04.2019

17:52 | yt: Hannity: We are inching closer to truth and justice

06:34 | rp: Same People Behind Iraq War Lies Pushed Russian Collusion

".... In fact, one can draw a straight line between the approach of neoconservative propagandists from the Iraq War travesty and the Trump-Russia collusion hoax. The certainty with which they pronounced their dubious claims, their hyperbolic warnings about pending doom—all eerily similar:"

Ron Paul, wie immer unerschrocken und unermüdlich.... Aber Propaganda ist seit jeher Teil jedes Krieges, ob gegen "Massenmörder" oder "Klimaleugner". Mag sein, dass der eine oder andere Geschichtenerfinder nun mit den Hosen bei den Knien dasteht, aber das macht nichts, die nächste Millionen-Story kommt so sicher wie das Amen im Gebet! HP

10.04.2019

19:39 | sputnik: Masern-Welle in New York: Bürgermeister verhängt Notstand in jüdischen Vierteln

Angesichts der Welle der Masern-Erkrankungen in New York hat Bürgermeister Bill de Blasio in Teilen Brooklyns den Notstand ausgerufen. Dort werden Impfungen nun zur Pflicht, teilte „The New York Times“ mit.

Die Schattenseiten der Impfgegnerbewegung. AM

 

14:53 | dbf: Willy Wimmer über Donald Trump

13:02 | anti-spiegel: Informationskrieg: Die USA gründen neue Behörde mit 584 Mio. Dollar Budget gegen Russland

Der Informationskrieg geht weiter, heute haben die USA mitgeteilt, eine neue Behördenabteilung zu schaffen, die im Informationskrieg gegen Russland aktiv werden soll. Das erste Jahresbudget liegt bei 584 Millionen Dollar.

Während die westlichen Länder sich jedes Mal aufregen, wenn Russlands Medien im Ausland aktiv sind, macht der Westen das selbst im großen Stil. Zusätzlich zu all den US-Behörden, die für die „Meinungsbildung“ im Ausland zuständig sind, wird nun noch eine neue geschaffen und zwar im USAID. Das hat nichts mit dem Wort „Aid“ zu tun, dass man als „Hilfe“ übersetzen kann, „AID“ ist die Abkürzung für „Agency for International Development“, also „Agentur für internationale Entwicklung“.

Ein gutes Beispiel für die hybride Kriegsführung/den "Coaching War" des Westens gegen Russland. Im Sinne des Freien Marktes und dem Aufbau "offener Gesellschaften" bauen die USA zivile Strukturen auf, welche die Voraussetzung für Destabilisierung und Regime Change darstellen. Hinter der Maske des Humanitären verbirgt sich der Kriegstreiber! AM

11:36 I nachtwaechter: US-Senatorin Kirsten Gillibrand und NXIVM

NXIVM (gesprochen: ˈnɛksiəm) kam erstmals im Oktober 2017 öffentlich ins Gespräch, nachdem die New York Times darüber berichtete, was hinter verschlossenen Türen der in Albany, im US-Bundesstaat New York, ansässigen “Marketingfirma“ und “Selbsthilfegruppe“ vor sich ging. Demnach handelte es sich um einen “Sex-Kult“, welcher junge Frauen in einer “geheimen Schwesternschaft“ hirngewaschen und zu “Sklavinnen“ mit Brandzeichen gemacht habe.

more to come?! HP

08:44 | pj: William Barr Is the Democrats' Worst Nightmare

Though they were excruciatingly obnoxious to William Barr at Tuesday's House Appropriations subcommittee hearing, Democrats would be well-advised to lay off the attorney general, maybe even treat him with kid gloves, because he holds a good deal of the future of their party in his hands. In fact, he is positioned to make that party bleed as perhaps no one in history. And it only makes it worse that he is clearly such a straight shooter.

08.04.2019

15:15  | Nachtwächter: Devin Nunes: Strafrechtliche Empfehlungen an das US-Justizministerium

In seiner Funktion als Vorsitzender des Geheimdienstausschusses des US-Kongresses hatte Devin Nunes im Januar 2018 für Aufsehen gesorgt, als er der Öffentlichkeit sein Memo über den Missbrauch des FISA-Gerichts zugänglich machte. Bereits zu dem Zeitpunkt waren auf diesem Weg die Grundlagen über die Verwicklungen hoher Vertreter der Obama-Administration in die Überwachungsanordnungen gegen Vertreter der Trump-Wahlkampagne des Jahres 2016 in weiten Teilen bekanntgemacht worden.


05:41
 | zh: VIPS Urge Trump to Avoid War in Venezuela

Mr. President:

Your Administration’s policies regarding Venezuela appear to be on a slippery slope that could take us toward war in Venezuela and military confrontation with Russia. As former intelligence officers and other national security practitioners with many decades of experience, we urge you not to let yourself be egged on into taking potentially catastrophic military action in response to civil unrest in Venezuela or Russian activities in the Western Hemisphere. With the recent arrival of two transport aircraft and enduring political support for the government of Venezuela, the Russians are far from crossing any “red line” emanating from the 1823 Monroe Doctrine.

06.04.2019

19:22 | krone: Trump an Migranten: „Das Land ist voll. Dreht um!“

US-Präsident Donald Trump hat während eines Besuchs der Grenze zu Mexiko im Bundesstaat Kalifornien eine eindeutige Botschaft an jene Tausenden Migranten gerichtet, die derzeit in Mexiko ausharren. „Wir können euch nicht mehr aufnehmen. Das Land ist voll. Dreht um!“, mahnte Trump, der sich mittlerweile nicht nur mit einer Sammelklage mehrerer Bundesstaaten, sondern auch der Demokraten im Repräsentantenhaus konfrontiert sieht. Dabei geht es um den vom Weißen Haus verhängten Notstand, mit dessen Hilfe der Staatschef den Bau einer Grenzmauer unter Umgehung des Kongresses erreichen möchte.

Die Mauer wird wohl eher einem besseren Gartenzaun gleichen, sollte sie tatsächlich einmal stehen.. ML

14:02 | tagesereignis: USA – Trump wird nicht müde, zu gewinnen und zu gewinnen …

Nachdem der Mueller Report keine russische Kollusion des amerikanischen Präsidenten, Donald Trump, mit der russischen Regierung gezeigt hat, könnte man denken, es ist endlich vorbei.

Trumps Wahlkampfmanager für 2020, Brad Parscale, erwartet allerdings, dass die Demokraten nicht aufgeben werden. So erklärte er kürzlich in einem Fox News Interview:

„Sie können diesen Präsident nicht über seine Politik besiegen, deshalb werden sie wieder lügen.“

Eine sehr euphorische Beschreibung Trumps nach seiner Entlastung im Russiagateskandal, die stellenweise in Richtung "feuchte Träume des Präsidenten" geht. Man kann nur hoffen, dass sich Trump außenpolitisch vom deep state emanzipiert und Jared endlich wieder die Außenpolitik abnimmt - dann kann er gerne wiedergewählt werden! AM

05.04.2019

18:35 | n8wächter: “Gruseliger Onkel Joe“

Joseph Robinette Biden jr. machte 1968 seinen Jura-Doktor an der Universität von Syracuse. Im Jahr 1972 zog er für die Demokratische Partei als Abgeordneter für den US-Bundesstaat Delaware in den Senat ein. In den Jahren 1981 bis 1997 war er Mitglied des Justizausschusses des US-Senats, von 1987 bis 1995 dessen Vorsitzender. Im Jahr 1988 und nochmals im Jahr 2008 trat er als Präsidentschaftskandidat an, scheiterte jedoch an mangelnder Zustimmung innerhalb seiner eigenen Partei. Im Januar 2009 wurde Joe Biden als Vizepräsident unter US-Präsident Barack Obama vereidigt, sein Amt lief mit der Vereidigung Donald Trumps zum US-Präsidenten am 20. Januar 2017 aus.

An dieser Stelle möchte ich noch einmal an das Biden-Special von TQM erinnern! TB

08:30 | Youtube: Noam Chomsky on Trump-Russia Collusion

6 Minuten-Video des linken Querdenkers Noam Chomsky über die "Einmischung Russlands", die Einmischung der USA, die Einmischung innerhalb der USA in den politischen Entscheidungsprozeß. Keine Angst, ich bin kein Chomsky Fan, aber es lohnt sich seinen Befund zu hören. TQM

04.04.2019

11:51 | RT: Chicago wählt erstmals Afro-Amerikanerin zur Bürgermeisterin

"Wir lassen das Licht rein" ("We are bringing in the light") lautete das Wahlkampfmotto und Wortspiel, mit dem die ehemalige Staatsanwältin und US-Demokratin Lori Lightfoot am Dienstag die Stichwahl um das Bürgermeisteramt von Chicago gewann. Erstmals in der Geschichte der US-Stadt Chicago wurde damit eine Afro-Amerikanerin zur Bürgermeisterin gewählt. Die Juristin setzte sich mit großem Vorsprung gegen die 72 Jahre alte Toni Preckwinkle, ebenfalls Demokratin, durch.

War nur eine Frage der Zeit. Man darf gespannt sein, ob nun auch eine andere Politik folgen wird! AM

09:06 | Der Schwermetaller "Der Donald wieder"

Das Sprachrohr des unsäglichen Green New Deal mit Namen Alexandria Ocasio-Cortez (AOC) ist mittlerweile hinreichend bekannt. Diese demokratische Kongressabgeordnete aus New York wurde nach vorne geschoben und durfte in ihrer Naivität den Green New Deal verkünden, was sie mit viel Lärm auch gemacht hat. Letzte Woche hatte die Abstimmung darüber im US-Senat stattgefunden, in der dieser Deal vollständig in die Tonne getreten wurde, was AOC bisher aber nicht davon abgehalten hat, weiter für dieses sozialistische Machwerk Lärm zu machen.

Nun hat sich Donald T. selber zu dieser Geschichte geäußert. Auf dem Republican Congressional Committee’s Spring Dinner gratulierte er AOC für ihre Leistung den Green New Deal an die vorderste Stelle der politischen Diskussion gerückt zu haben. Trump sagte (eigene Übersetzung): „Der große New Deal, hervorgebracht von einer jungen Barkeeperin, 29 Jahre alt, eine wundervolle Frau. Tötet ihn (den Deal) nicht, denn wir wollen die Gelegenheit haben, dagegen anzutreten (Wahl 2020)“. Trump weiter: „ Wenn sie mich mit dem Green New Deal besiegen, habe ich es verdient zu verlieren“. Es war zu erwarten, daß Trump genau das für die nächsten Präsidentschaftswahlen zum großen Thema machen wird. Die Demokraten dürften sich mit dem Green New Deal ein richtiges Ei gelegt haben.
 

05:56 | rp: How Military Spending Decimates The Middle Class

Should middle America be thankful for all the "jobs" provided by the military in areas like the National Guard? That's the argument of some pro-war progressives. It's dead wrong. The massive military budget is driven by the idea that "debt doesn't matter" - a false notion that is leading us to economic devastation. Watch today's Liberty Report:

03.04.2019

13:19 | n8wächter: Ausgeschifft

... Herr Schiff hat inzwischen, zusammen mit seinem Flügelmann Jarrold Nadler, dem Vorsitzenden des Justizausschusses des US-Kongresses, eigene Ermittlungen gegen Donald Trump und dessen Umfeld eingeleitet. Verwunderlich darf in diesem Zusammenhang stimmen, dass er bis zum Abschluss des Mueller-Berichts stets davon gesprochen hatte, dass es “sehr starke Belege“ für Absprachen zwischen der Trump-Kampagne und “Russland“ (wer auch immer damit gemeint sein mag) gäbe, diese jedoch bis heute nicht vorgelegt hat.

02.04.2019

18:06 | washingtonexaminer: Sean Hannity says sources tell him 'extraordinarily damning' information coming out about DOJ, FBI

Fox News host Sean Hannity said Monday his sources are telling him information that could soon be released regarding alleged corruption at the Justice Department and FBI will be "extraordinarily damning." He made the bold prediction about the so-called "five buckets of information" during an interview with Rep. Mark Meadows, R-N.C., and Harvard Law School Professor Emeritus Alan Dershowitz, bringing up the upcoming criminal referral focusing on the origins of the Trump-Russia investigation.

Immerhin fox! Aber fox ist auch sowas wie der Haussender Trumps! Wir glaubens erst, wenn wirklich was veröffentlicht wird. Langsam machen die ewigen Ankündigungen ohne direkte Folgen müde! TB

01.04.2019

19:42 | JF: Weiße Amerikaner tragen überproportional zum Klimawandel bei

CHICAGO. Weiße Amerikaner haben größere Schuld am Klimawandel als andere ethnische Gruppen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Universität Illinois, die im Journal of Industrial Ecology veröffentlich worden ist. Grund ist laut den Machern der Erhebung die Ernährungsweise vieler Weißer. „Die Eßgewohnheiten der Weißen hatten die größten Pro-Kopf-Auswirkungen auf Treibhausgase und das Wasser aller demographischer Gruppen“, heißt es in dem Bericht.

Liberales Rassengerassel in den USA. Ich glaube, dass uns die JF mit diesem Artikel in den April schicken will. AM

 

17:20 I Sputnik: „Commander in Cheat“ – So soll Trump beim Golf betrügen

Der ehemalige „Sports Illustrated“ Kolumnist Rick Reilly hat ein Buch über das Golfspiel von Donald Trump geschrieben. „Commander in Cheat: How Golf Explains Trump“ ist der Name der Lektüre, die kein gutes Licht auf den US-Präsidenten wirft. Trump soll im Sport betrügen und auf Traditionen und Gepflogenheiten auf dem Golfplatz nichts geben. 
Dabei ist Trump eigentlich ein passabler Golfspieler, allerdings nicht so gut wie er angibt. Sein Handicap sei 2,8, sagt er selbst. Das Handicap der Golf-Legende Jack Nicklaus ist laut „NY Post“ 3,4. Je niedriger ein Handicap ist, umso besser ist der Spieler. Nicklaus, auch bekannt als The Golden Bear, gehörte von den 1960ern bis in die späten 1980er Jahre zu den besten Golfern der Welt. „Wenn Trump 2,8 hat, ist Königin Elisabeth eine Stabhochspringerin“, kommentiert Reilly in seinem Buch. Caddies und Profis, die gegen Trump gespielt haben, sagen, sein Handicap liege wahrscheinlich eher bei neun.

Moment! Erstens ist das sein Golf-Platz! Zweitens gelten Shitholes nicht! Drittens spielt er miserabel im Vergleich zu Weiland Kim Jong Il, der 1994 den ersten Golfplatz in Pjönjang eröffnete.  Der Scorecard zufolge, die Kim Jong-il nach 18 Löchern unterzeichnete, erzielte er auf dem Kurs ein Ergebnis von 38 unter Par, nicht weniger als elf Hole-In-Ones inklusive. Und außerdem - und noch viel schlimmer - war der Vater Kim Jong Un´s auch der Erfinder des Hamburgers! Die Idee zu dem Gericht, das in Nordkorea "Gogigyeopbbang" heißt, hatte der "Immer siegreiche, festgewillte General" im Jahr 2000. Danach müssen die Brötchenhälften mit Fleisch dazwischen ausgehend von Pjöngjang die Welt erobert haben. Wie schnöde dagegen Bill, der Saxophonist, mit seinem all-in-hole! TQM

12:10 | nzz: In den USA ist der «böse Mueller» zum «guten Mueller» geworden – und umgekehrt

In der Sendung vom Samstagabend ereignete sich, mitten in einem humoristischen Feuerwerk über den Bericht des Sonderermittlers Robert Mueller zur Russland-Affäre, etwas besonders Wertvolles: Ein kurzer Witz sagte mehr als tausend Worte. Ein fiktiver Präsident Trump kündigte darin an, er werde den ganzen Mueller-Bericht bis auf zwei Worte einschwärzen lassen, bevor dieser öffentlich werde. Die beiden verbleibenden Worte: «no» und «collusion»: keine Komplizenschaft.

09:16 | derkonservative: Da stimmt doch was nicht...!

Kommentar des Einsenders
Die Aufdeckung und Entlarvung des weltweiten Deep-State-Linkssozialismus nimmt nun immer mehr Fahrt auf… “Der Konservative“ klärt nun urplötzlich seit März 2019 die deutschen Schlafschafe von Kalifornien aus auf… Jedem politisch interessierten Youtube-Nutzer werden durch den Algorithmus nun automatisch seine Videos präsentiert. “Ich sende Euch liebe Grüße in die alte Heimat...“
Systemchange…Alles läuft nach Plan…

Auch wir bekommen seit geraumer Zeit die Videos des "Konservativen" zugesendet. Auf Grund des "strangen Erscheinungsbildes" haben wir anfangs von einer Veröffentlichung Abstand genommen. Dass dies aber eine "Spy-op" sein könnte, auf das sind wir bis dato noch nicht gekommen! TB

11:44 | Die US-Korrespondentin
Spy-op? Hallo Thomas, geht's noch? Hier sind alle Infos ueber Jason Frank Muller.
http://de.pluspedia.org/wiki/Jason_Frank_Muller


07:45
 | SPON: "Mit Sicherheit kein Bluff" Trumps Berater rechnen mit Schließung der Grenze zu Mexiko

Im Umfeld des Weißen Hauses mehren sich die Zeichen, dass Präsident Donald Trump eine Schließung der Grenze zu Mexiko ernsthaft in Erwägung zieht. Sein Stabschef Mick Mulvaney sagte am Sonntag (Ortszeit) beim Sender ABC, es müsse etwas "Dramatisches" passieren, damit Trump seine Androhung nicht wahr machen sollte. In diesem Monat würden 100.000 Menschen illegal die Grenze passieren. Dies sei eine humanitäre Krise und eine Sicherheitskrise, sagte Mulvaney.
Trump selbst hatte davon gesprochen, dass die Wahrscheinlichkeit der Grenzschließung "sehr hoch" sei. "Unsere Aufnahmekapazitäten sind erschöpft und wir werden Illegale nicht mehr aufnehmen. Der nächste Schritt ist, die Grenze zu schließen", schrieb er am Samstag auf Twitter. Auch seine Beraterin im Weißen Haus, Kellyanne Conway, äußerte sich am Wochenende ähnlich und sagte, der Präsident würde nicht bluffen.
Im Falle einer Grenzschließung würde nicht nur der Personenverkehr über eine der am höchsten frequentierten Staatsgrenzen der Welt eingestellt, sondern auch der Handel - mit unabsehbaren wirtschaftlichen Folgen. Mulvaney sagte CNN, die Regierung sei in der Tat besorgt über mögliche ökonomische Auswirkungen. Jedoch seien die Bedenken hinsichtlich der Sicherheit größer.

Totale Grenzöffnung in der BRD 2015, Grenzschließung zu Mexiko 2019? Trump ein echter "Anti-Merkel" - aber nun muß er auch Venezuela mit gleichem Maß messen, da es aus guten Gründen der nationalen Sicherheit die Grenzen zu Kolumbien schloß. Wie werden Abrams und Bolton diesen Spagat argumentieren? TQM

30.03.2019

20:02 | rawstory: Trump aides fear ‘tired’ president is wearing down and may not have the energy for 2020 campaign: report

Buried deep within a New York Times report on plans being made for Donald Trump’s 2020 re-election effort, some aides to the president are worried the 72-year-old president is showing signs of his age and may not campaign as hard as he did in 2016.

Natürlich hat jeder Präsident, wenn er antritt, eine Agenda!
Natürlich hofft jeder Präsident auf 2 Terms um diese Agenda durchzuziehen!
Natürlich kann man nur im 2. Term die wirklich großen Veränderungen durchführen!
Natürlich hat Trump max 20 % der Agenda-Liste abgehackt!
Natürlich glauben wir diese Schlagzeile nicht - never-ever! TB

16:04 I TQM: Igitt, er hat mich ange-Trumpt!

CNN Eine ehemalige Abgeordnete aus Nevada berichtet, daß sie vom ehemaligen US-Vizepräsidenten Joe Biden bei einer Wahlkampfveranstaltung 2014 auf den Hinterkopf geküsst wurde. Dies vermittelte ihr ein Gefühl des "Unbehagens, Ekels, und der Verstörung. Ich spürte seinen Atem in meinem Haar, als er sich von hinten  näherte, ehe mir einen Kuss auf den Hinterkopf verpasste. Ich war wie tot und mein Hirn konnte das nicht verarbeiten. Ich war geschockt, beschämt verwirrt. Ich konnte mich nicht bewegen, nichts sagen und wollte nur, daß Biden von mir verschwindet." Ein Sprecher Bidens sagte, daß er es anders in Erinnerung hatte und sie nur unterstützen wollte, aber es stünde ihr frei, dies anders wahrgenommen zu haben.
Sexueller Politikermißbrauch hat Tradition. Wie wir heute wissen VIDEO stand die Ehe der Honneckers auf der Kippe, nachdem der Prinzgemahl vom großen Frosch geküsst wurde! Merkel küsste Sarkozi und Obama, Juncker fährt durchs Haar und küsst beliebig, Trump soll eine Armlänge in den Schritt gefahren sein. Und nun der "gute" Biden - das Rennen um den Democrat Kandidaten für 2020 wird zur Frage des politischen Vollkontakt-Fights!

16:48 | Die Leseratte
Die Dame kommt ein wenig spät zur Me-too-Bewegung, sagt wahrscheinlich jedoch die Wahrheit und war nicht die Einzige. Joe Biden ist bekannt dafür, nicht nur Frauen sondern auch kleine Mädchen anzugrapschen, Küsschen zu verteilen und sie auch verbal anzugehen. Hier ein paar Beispiele.
http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2016/09/ist-joe-biden-ein-padophiler.html
http://www.spiegel.de/politik/ausland/joe-biden-und-stephanie-carter-der-aufdringliche-vizepraesident-a-1019073.html


13:08 | rubikon: Der Schurkenstaat

Obwohl hochgiftig und radioaktiv strahlend, ist Uranmunition ein gängiger Bestandteil US-amerikanischer Kriegszüge. Seit dem Golfkrieg 1991 setzt die US-Armee unter stillschweigender Duldung der NATO-Verbündeten, also auch Deutschlands, urangehärtete Munition, Bomben und Granaten ein. Im Kosovo ebenso wie in Bosnien und Serbien, in Kuwait, Afghanistan, im Libanon, in Somalia, im Irak und in Syrien. Hergestellt werden die Geschosse aus abgereichertem Uran 238, einem Abfallprodukt der Atomindustrie, das in der Produktion kaum Kosten verursacht.

Es gibt nur einen Schurkenstaat auf der Welt: Die USA! AM

19:26 | Leser-Kommentar
Chapo für diesen Beitrag. Danke vielmals.

10:32 | zero-h: The True Size Of The US National Debt, Including Unfunded Liabilities, Is 222 Trillion Dollars

The United States is on a path to financial ruin, and everyone can see what is happening, but nobody can seem to come up with a way to stop it. According to the U.S. Treasury, the federal government is currently 22 trillion dollars in debt, and that represents the single largest debt in the history of the planet.

Es gibt immer noch Politiker, die das Heil Europas in einer intensiven subordinierten Freundschaft mit dem Schulden-Sündenpfuhl suchen! TB

29.03.2019

19:03 | rt: Trump fordert Chef von Geheimdienstausschuss zum Rückzug aus US-Kongress auf

Die Ergebnisse, oder viel mehr das Ausbleiben der von den Demokraten erhofften Ergebnisse der zweijährigen Untersuchung des US-Sonderermittlers Robert Mueller, schlägt in den USA riesige Wellen. Präsident Trump fordert den Rücktritt des Vorsitzenden des Geheimdienstausschusses Adam Schiff.

Recht hat er! Groß Aufräumen sieht jedoch anders auf! TB

14:37 | n8wächter: “Feuer frei!“: Der Gegenschlag hat begonnen

Es hatte sich bereits lange angebahnt und für aufmerksame Beobachter der Theaterbühne zeigen sich nun endlich die lang erwarteten Bewegungen. Der überwiegende Teil der Öffentlichkeit, sowohl in Übersee und erst recht hierzulande, war während der vergangenen Monate und Jahre massivst der medialen Ablenkung und Irreführung anheimgefallen. Dies dürfte sich nun ändern, denn die Gegenschlagkampagne ist angelaufen.

28.03.2019

19:32 | sputnik: Boeing-Abstürze versetzen US-Wirtschaft in den Sinkflug

Die Abstürze zweier Boeing 737 MAX könnten das Wirtschaftswachstum der USA massiv hemmen, warnte die Investmentbank JP Morgan. Viele Fluglinien verzichten auf den Kauf des Problemflugzeugs des US-Luftfahrtriesen und fordern Entschädigungen für die ausgefallenen 737-MAX-Flüge. Womit kann das für den Flugzeugbauer und die globale Branche enden?

Keine guten Nachrichten für die USA. Wenn die Probleme im Inneren so groß sind, sollte man vielleicht außenpolitische Abenteuer sein lassen! AM

19:40 | Die Leseratte:                                                                                                                                                                                         Guten Tag

Interessanter Artikel, der behauptet, dass die Abstürze der beiden Boing 737 MAX größere Auswirkungen auf den amerikanischen BIP haben werden als der letzte Shutdown. Allein diese Maschine hat einen Anteil von einem Viertel der gesamten Flugzeugproduktion der USA. Die ersten Stornierungen sind bereits eingegangen (aus Indonesien), weitere könnten folgen. Zudem erwägen viele Airlines Schadensersatzforderungen für die stehenden Maschinen. Es wird auch auf die Mängel der Maschine eingegangen, wie wir sie schon bei Peter Haisenko gelesen haben.

Des weiteren wird erwähnt, dass China nicht nur gerade in Paris einen Deal unterzeichnet hat über 300 Airbus-Maschinen, sondern dass China selbst bereits ein Flugzeug dieser Klasse (schmale Rumpfflugzeuge) entwickelt, das ca. 2021 in Serie gehen soll und natürlich preiswerter sein wird als die Boing. Dann wird es für Boing noch schwieriger. Dementsprechend lästern die chinesischen Medien bereits über einen Abstieg der gesamten USA. Und als ob das noch nicht genug ist, haben auch die Russen ein Flugzeug dieser Klasse entwickelt, das sich bereits in der Zertifizierungsphase befindet. Man befindet sich bereits in Gesprächen mit Indonesien, das gerade den Vertrag über den Kauf von 49 Boing 737 annuliert hat. Selbst wenn Boing das Desaster zum Anlass nimmt, nun nach fast 60 Jahren endlich eine Neuentwicklung auf den Markt zu bringen, kann sie den Vorsprung der anderen nicht mehr aufholen.


17:36 | infowars: Russia Fail: Ultimate Media Compilation!

Also, Paul Joseph Watson points out how late-night propaganda artist and talk show host, Stephen Colbert, has decided to blame President Trump for the phony Russian collusion narrative pushed by himself and the other mainstream media presstitutes onto the American people.

Eine Aufstellung des US-Medienversagens! TB


12:57 | Der Schwermetaller "Der Green New Deal ist in die Hose gegangen"

Vergangenen Dienstag fand im U.S. Senat eine Abstimmung über den Green New Deal statt, mit einem vernichtenden Ergebnis. Alle 57 republikanischen Senatoren stimmten dagegen. 45 der demokratischen Senatoren umgingen eine klare Stellungnahme, indem sie mit „present“ votierten, sich also der Stimme enthielten. Die demokratischen Senatoren Joe Manchin (West Virginia), Kyrsten Sinema (Arizona) und Doug Jones (Alabama) stimmten gegen den Green New Deal, ebenso der parteilose Senator Angus King. Der republikanische Senator Mike Lee hat die Green New Deal-„Heldin“ Alexandria Ocasio Cortez (AOC) während der Sitzung auf höflich-spöttische Art scheinbar ziemlich durch den Kakao gezogen.

Auffällig ist, daß zahlreiche Demokraten, die den Green New Deal anfänglich unterstützen, im Senat nicht dafür stimmten. Man wollte scheinbar mit diesem Machwerk nicht zu sehr in Verbindung gebracht werden. Natürlich dreht AOC jetzt völlig am Rad und versucht die Mitleids- und Schlechtes-Gewissen-Nummer. Anstatt, die angeblichen Vorteile des Green New Deal auch quantitativ zu benennen, beklagt Sie mit den üblichen Textbausteinen, daß viel zu wenig gegen den Klimawandel getan würde und es besser sei proaktiv zu handeln als nur zu reagieren. Ob sie es irgendwann begreift, daß sie auch nur benutzt wird?


09:41
 | dailymail: Donald Trump will 'go full animal' on his opponents after Mueller cleared

Trump's former policy adviser says the President will 'come off the chains' and use the findings to 'bludgeon' his adversaries in the lead-up to the 2020 election. Bannon also believes Trump will use Mueller's report to neuter all ongoing investigations in Congress, and says they should be considered dead in the water.

Es wurden schon x-trigger-moments genannt, nachdem Trump endlich den Washingtoner Sumpf trocken legen könnte. Leider hat er bisher nur kleine Fortschritte gemacht, darob sind wir auch bei Bannons Ankündigung eher skeptisch! TB

11:54 | dazu passend - n8wächter: Es beginnt: „Entschuldigungen an Präsident Trump“! TB

 

26.03.2019

18:00 | Leser-Zuschrift "Brennan-Rückzieher"

Der ehemalige CIA-Direktor John Brennan macht in der Frage der widerlegten Russland-Affäre einen Rückzieher und gibt zu, dass sein Verdacht nicht begründet war. Möglicherweise habe er schlechte Informationen erhalten. Er sei froh, dass es keine russischen Einmischungen in die Wahl gab. Brennan hatte zuvor die Unschuldsbeteuerungen des US-Präsidenten per New York Times als "Schwachsinn" bezeichnet. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com
Es wäre sehr zu begrüßen, wenn man diese Typen jetzt an die Hammelbeine kriegt! Wenn man dem amerikanischen Präsidenten öffentlich Lügen unterstellt, sollte man sich 100% sicher sein. DT sollte ihn wegen Rufmord verklagen, mit der üblichen amerikanischen Entschädigung dafür.

09:19 | Der Schwermetaller "Green New Deal und Green Real Deal"

Nachdem seit Anfang Februar die demokratische Kongressabgeordnete Alexandria Ocasio-Cortez wie ein aufgescheuchtes Huhn durch die Medien geisterte um den Green New Deal der Bevölkerung unterzujubeln, gibt es jetzt einen Gegenentwurf dazu. Der republikanische Kongressabgeordnete Matt Gaetz (Florida) stellte diesen kürzlich vor, den Green Real Deal. Man hat das Ganze auch am Klimawandel aufgehängt, verfolgt aber einen anderen Ansatz. In dem Entwurf steht, der Klimawandel (es ist nicht die Rede vom menschengemachten Klimawandel) führt zu neuen Risiken und verschärft die Verwundbarkeit der Bevölkerung in ganz USA, einhergehend mit steigenden Herausforderungen bzgl. Gesundheit und Sicherheit, Lebensqualität und wirtschaftlichem Wachstum.

Gaetz’s Entwurf setzt auf marktgetriebene Innovationen und Wettbewerb zwischen Firmen, die neue „grüne“ Energietechnologien entwickeln. Weiterhin werden keine Reduktionsziele bzgl. Emissionen gesetzt. Zudem wird eine Verringerung und Modernisierung von Regularien gefordert, damit sich neue saubere Energietechnologien etablieren und (ohne Subventionen) wettbewerbsfähig sein können. Der Green Real Deal ist ein weitreichender Entwurf zur Investition in die Technik der Kohlendioxidabscheidung bei Verbrennungsprozessen (macht Sinn, da Kohlendioxid ein Rohstoff und kein Schadstoff ist), in neue und weiterentwickelte Kernkraftwerke und Wasserkraft. Der Entwurf möchte Einzelpersonen, Staaten und den Markt ermuntern neue Technologien zu entwickeln und zu verbreiten, die eine Reduktion der Kohlendioxidemissionen ermöglichen. Das klingt schon mal ganz anders als dieser Sozialistenschwachsinn des Green New Deal.

05:50 | zh: MSNBC Anchor On Avenatti Arrest: "My Head Is Officially Going To Explode"

Monday has probably been the single most embarrassing day for members of "the resistance" and their partners in the cable news media since Nov. 7, 2016. Not only did Pulitzer prize winning journalist Glenn Greenwald trash the Russian collusion narrative as a "total fraud and scam" and "the saddest media spectacle I've ever seen," but the arrest of former Stormy Daniels attorney, one-time 2020 wannabe and prominent Trump antagonist Michael Avenatti has sent cable news reporters combing through their feeds to hastily delete any embarrassing tweets and photos.

25.03.2019

12:16 | nzz: Nach der Entlastung Trumps stellen die Demokraten Justizminister William Barr an den Pranger

Die Demokraten werfen Justizminister William Barr vor, aus Rücksicht auf seinen Vorgesetzten Donald Trump ein politisch motiviertes Urteil über die Arbeit von Sonderermittler Robert Mueller gefällt zu haben. Sie wollen deshalb eine vollständige Publikation von Muellers Bericht erzwingen.

Beharrlichkeit ist ja an und für sich iene gute Eigenschaft. Beharrlichkeit aus Verzweiflung führt jedoch meist in die Lächerlichkeit! TB

13:52 | Riesling
Breaking Fake News: Demokraten behaupten jetzt, daß Robert Mueller ein russischer Agent sei und fordern nun einen neuen Sonderermittler der gegen den alten Sonderermittler sonderermittelt.


05:38
 | staatsstreich: Weinende Russiagate-Bullshiter

".... Der Bericht des Russiagate-Sonderermittlers wird an diesem Wochenende dem US-Kongress übergeben und Muellers Büro hat in beinahe zwei Jahren keinen einigermaßen tragfähigen Beweis für eine Verschwörung zwischen Donald Trump und den Wladimir Putin entdecken können."

Nette Zusammenfassung. Doch keine Sorge, man wird, womit auch immer, das Freund-/Feindschema weiterhin bedienen und der mainstream wird wie gewohnt mitspielen. HP

24.03.2019

19:25 | ET: Geheimhaltung zwecks Ermittlungen: Die Entmachtung der Washingtoner Leak-Kultur

Es gibt zwei konkurrierende Meinungen, wenn es um den Spygate-Skandal geht.Die erste Überlegung ist, dass nichts passiert ist. Diese Darstellung besagt, dass der ehemalige Generalstaatsanwalt (AG) Jeff Sessions nichts getan hat, um den Spygate-Plot zu untersuchen, obwohl der Generalinspekteur des Justizministeriums (IG) Michael Horowitz dem Kongress Ende 2017 Beweise in Form von Textnachrichten lieferte – über Befangenheit beim FBI.

11:37 | staatssreich: Nerds f. Trump, AI vs. Blackhats – Eine Schlacht um die US-Justiz

(Ehemalige) Anons haben eine Einladung zum Großen Erwachen herausgebracht – einen Reader über QAnon, eine über ein digitales Brett sprechende anonyme Stimme aus dem inneren Kreis um den 48. US-Präsidenten. An diesem oft in Fragen sprechenden Kommentator scheiden sich die Geister: Während die Journaille ihn als Konkurrenten und falschen Propheten wahrnimmt, ist er für seine Fans ein unverzichtbarer politischer Wegweiser.

23.03.2019

19:55  | Amerika21: USA bezahlen wieder Systemgegner in Kuba

Die US-amerikanische Stiftung National Endowment for Democracy (NED) hat kürzlich offengelegt, dass sie im Jahr 2018 über 4,6 Millionen US-Dollar für Institutionen und Vorhaben verausgabt hat, die gegen das kubanische Gesellschaftssystem gerichtet sind. Das stellt einen Anstieg von 22 Prozent gegenüber den für 2017 gemeldeten 3,8 Mllionen Dollar dar.


17:57 | welt: Nun beginnen die Tage, die über Donald Trumps Schicksal entscheiden

Zuletzt schien es, als könne es Donald Trump kaum mehr abwarten, bis der Bericht zu den Russland-Ermittlungen endlich erscheint. Mit den Worten „Keine geheimen Absprachen, keine geheimen Absprachen“, begrüßte der amerikanische Präsident jüngst Reporter in Washington. Keine geheimen Absprachen – so lautete schon immer Trumps Reaktion zu der Frage (oder der Behauptung), es habe eine Einmischung russischer Akteure in den US-Präsidentschaftswahlkampf 2016 zu seinen Gunsten gegeben oder eben heimliche Absprachen zwischen dem Trump-Team und Moskau.

Eines muß man den DemocRats ja lassen: auch in der Stunde der größten Niederlage werden die niemals aufgeben. Ist zwar purste Verzweiflung nötigt aber einen schon Respekt ab! TB


10:08  | ET: Abschlussbericht zu Russland-Affäre: Mueller empfiehlt keine weiteren Anklagen

Die Ermittlungen zur Russland-Affäre sind beendet: US-Sonderermittler Robert Mueller überreichte am Freitag seinen Abschlussbericht an US-Justizminister Bill Barr. Das Team des Sonderermittlers empfiehlt keine neuen Anklagen.


09:17
 | zero-h: US Budget Deficit Hits A Record $234 Billion As Interest On Debt Soars

According to the latest Treasury data, the US budget surplus in February - traditionally the worst month of the year due to tax refunds - was a whopping $234 billion, missing the $227 billion deficit expected, and well worse than the $214 billion deficit recorded last February. And even though there may have been one-time tax refund and government shutdown factors at play, the February deficit was also the biggest budget deficit on record.

22.03.2019

10:57 | ppq: Neues von Trump: Der Miesling und die Meinungsfreiheit

Es war zuletzt ganz still geworden um den amerikanischen Präsidenten, stiller denn je seit der Wahl Donald Trumps ins Weiße Haus. Kaum noch ein deutsches Leitmedien pflegte die zwei Jahre mühsam und manchmal auch schon verzweifelt am Leben gehaltenen Träume von einer baldigen Amtsenthebung. Selbst die Russland-Ermittlungen, auf der so viele Hoffnungen geruht hatten, konnte nur noch ganz leise beigesetzt werden, ehe man Trumps demokratische Gegenspielerin Nancy Pelosi zitierte, deren Kapitulationserklärung als großmütiger Verzicht verkauft wurde.

21.03.2019

12:35 | n8wächter: Hintergründe: Der FISA-Überwachungsauftrag

... Im Juli 2018 wurde über den “Freedom Of Information-Act“ (FOIA, ein Gesetz zur Freigabe von klassifizierten Informationen) ein Dokument des “Foreign Intelligence Surveillance Court“ (FISC) öffentlich zugänglich gemacht, welches die Überwachung von Carter Page durch das FBI zum Inhalt hat. Das stark geschwärzte Dokument bestätigt, dass Herr Page Ziel einer Abhöraktion des FBI war und als “Agent einer ausländischen Macht“ (Russland) eingestuft wurde.

10:04 | Der Schwermetaller "Das Plagiat mit Namen Green New Deal"

Seit Anfang diesen Jahres versucht man in den USA der Öffentlichkeit den Green New Deal als etwas unbedingt notwendiges zu verkaufen, da ohne die darin geforderten einschneidenden Maßnahmen die Erde in 12 Jahren untergehen würde. Mit dem politisch unerfahrenen und fachlich ahnungslosen Demokratenweibchen Alexandria Ocasio-Cortez als Frontfigur wird dieses Machwerk als etwas völlig neues dargestellt. Obwohl das ganze bis ins Jahr 1973 auf den Club of Rome zurückgeht, gibt es einige weitere Details darüber.

Es existiert ein UN Dokument aus dem Jahre 2009 mit dem Titel „Rethinking the Economic Recovery: A Global Green New Deal.“ Dieses 144 Seiten lange Papier wurde von Edward B. Barber, Professor of Economics and Finance, an der Universität Wyoming als Leitautor verfasst und angepasst für das United Nations Environment Programme (UNEP). Barber nennt dabei einige Kontributoren zu diesem Papier, wobei zwei davon besondere Aufmerksamkeit verdienen: Das Center for American Progress (CAP) und das Peterson Institute for International Economics (PIIE). Das CAP wurde von John Podesta gegründet, einem Mitglied der Trilateralen Kommission. Podesta war für etwa zwei Jahrzehnte der führende Architekt der US Umweltpolitik, er war Bill Clintons Chief of Staff, besonderer Berater von Barack Obama und 2016 der Wahlkampfmanager von Hillary Clinton. Im Board of Directors des CAP sitzt natürlich auch der bekannte Umweltaktivist und Milliardär Tom Steyer. Das PIIE wurde von Peter G. Peterson, ebenfalls einem führenden Mitglied der Trilateralen Kommission, geründet. Im Directors Board dieser Organisation findet man Namen wie Robert Zoellick, Alan Greespan und Paul A. Volcker.

Die Publikation des PIIE, die von dem oben erwähnten Barber zitiert wurde heisst: „A Green Global Recovery? Assessing US Economic Stimulus and the Prospects for International Coordination.“ Daran zeigt sich sehr deutlich, woher der Wind weht. Die Spur führt immer zu den gleichen Figuren einer kleinen, selbsternannten Elite, die ihre, gelinde gesagt, merkwürdigen Vorstellungen umsetzen wollen. Die Ocasio-Cortez hat sich das alles nicht selbst ausgedacht und ist nur ein Werkzeug bei dem Versuch in den USA die Ökodiktatur zu installieren. Die Reaktionen auf den „neuen“ Green New Deal sind allerdings mehr als vernichtend und gehen von undurchführbar, nicht finanzierbar bis zu die USA ruinierend.

18.03.2019

19:19 | washingtonexaminer: Pompeo rebukes senators who voted to end US involvement in Yemen civil war

Secretary of State Mike Pompeo on Friday rebuked the senators who oppose U.S. involvement in Yemen’s civil war, by implying they don’t “truly care” about the suffering caused by the conflict.

“We all want this conflict to end,” Pompeo said as he spoke about this week's Senate vote. “We all want to improve the dire humanitarian situation. But the Trump administration fundamentally disagrees that curbing our assistance to the Saudi-led coalition is the way to achieve these goals.”
“If you truly care about Yemeni lives, you’d support the Saudi-led effort to prevent Yemen from turning into a puppet state of the corrupt, brutish Islamic Republic of Iran,” Pompeo told reporters at the State Department.

Der Krieg im Yemen ist eines der größten Verbrechen, die Trump mitzuverantworten hat. Eine von den USA mitgetragene totale Hungerblockade treibt die Menschen dort ins Elend.Stoppen Sie den Krieg im Yemen, Mr. President! AM 

 

14:22 | n8wächter: Hintergründe: Das “Steele-Dossier“

Ziel des Dossiers war es, die geschäftlichen und sonstigen Verbindungen aus Donald Trumps Umfeld nach Russland zu beleuchten. Die Hauptrolle spielt in diesem Zusammenhang die Firma Fusion GPS und deren Mitbegründer Glenn Simpson, welcher den ehemaligen (?) britischen Geheimdienstler Christopher Steele mit entsprechenden Nachforschungen beauftragte.

17.03.2019

13:03 Exklusiv-Interview: USA entziehen sich dem Dialog über Zukunft von INF-Vertrag

Durch den Zerfall des INF-Vertrages zerstören die USA eine der Säulen des START-Abrüstungsabkommens für Nuklearwaffen, erklärt der russische Top-Diplomat Wladimir Ermakow im RT-Interview. Die Gefahr des völligen Verschwindens von Kontrollmechanismen bei Atomraketen wird größer.

Ein spannendes Interview über das Ende des INF-Vertrages. Laut Ermakow wird damit auch die Zukunft des START-Vertrages und damit über die Beschränkung der strategischen Atomwaffen in Frage gestellt. AM 

 

 

16.03.2019

18:43 | Die Leseratte: "Q-Post vom 14.3."

Very SAD to see GERMANY pulling the strings on the UK!
Democracy must and should always prevail.
Q+

Das bezieht sich vermutlich auf die Behauptung, dass May sich von Merkel den Brexit-Vertrag hat diktieren lassen. Q+ ist angeblich Trump himself. Wenns stimmt, hat Trump das also zur Kenntnis genommen! Trump hat GB ermutigt, den Brexit zu wagen - und Merkel kann er nicht leiden.


17:16 | n8wächter: Hintergründe: Der Mueller-Bericht

Robert Swan Mueller III. studierte an der Universität von Virginia Rechtswissenschaften und machte 1973 seinen Doktor. Er diente bei den US-Marines. Er war von 1986 bis 1987 Bundesstaatsanwalt für den Bezirk “Commonwealth of Massachussetts“, arbeitete von 1990 bis 1993 als stellvertretender Generalstaatsanwalt für die Kriminalabteilung des Justizministeriums, war von 1998 bis 2001 Bundesstaatsanwalt für Kalifornien.

13:38 | voltaire: Der Preis für den „Schutz“ der USA schießt in die Höhe

Es ist nicht nur die Mafia, die Lösegeld im Austausch für ihren „Schutz“ verlangt. „Die reichen Länder, die wir schützen“ - warnte Präsident Donald Trump in einer bedrohlichen Rede im Pentagon – „werden alle informiert. Sie werden für unseren Schutz bezahlen müssen“.
Präsident Trump - so Bloomberg [1] - wird den Plan „Cost Plus 50“ vorstellen, der folgende Kriterien enthält: Die verbündeten Länder, die US-Streitkräfte auf ihrem Territorium unterbringen, müssen deren Gesamtkosten decken und den USA einen Aufschlag von 50 % zahlen, im Austausch für das „Privileg“, sie unterzubringen und somit ihren „Schutz“ zu genießen.

Interessant ist, dass die bisherigen Schutzgeldzahlungen der europäischen Staaten an die USA und deren Höhe geheim gehalten wurden. Gerade für Staaten wie Deutschland werden diese Kosten sicher eine massive Mehrbelastung bedeuten - da kann man nur hoffen, dass sich die europäischen Staaten für ein Ende der amerikanischen Besatzung und Truppenstationierung entscheiden werden! AM 

14:19 | Leserkommentar                                                                                                                                                                                                            Die Amis sind pleite, was soll Trump den tun? Er kann ja nur versuchen die Ausgaben zu reduzieren oder die Einnahmen zu erhöhen. Ausgaben reduzieren ist nicht, weil das würde die Pfründe sehr vieler Politiker der westlichen Welt in den Abgrund stürzen, ergo müssen die Einnahmen erhöht werden - und alle werden mitmachen, weil ihnen sonst die Liquidation druch die "Mafia" droht. Und wer bezahlt´s? Natürlich der Dumm-MIchel, weil der kriegt ja schon wieder fleißig Angst gemacht vor dem pösen Butin.
Es ist so offensichtlich, dass man es sehen kann und müßte, wenn man wollte lieber machen Deutsch-Lieschen und Deutsch-Michel aber die Rolladen runter und sitzen im Dunkeln.

 

15.03.2019

13:15 | n8wächter: Hintergründe: Der Mueller-Bericht

Robert Swan Mueller III. studierte an der Universität von Virginia Rechtswissenschaften und machte 1973 seinen Doktor. Er diente bei den US-Marines. Er war von 1986 bis 1987 Bundesstaatsanwalt für den Bezirk “Commonwealth of Massachussetts“, arbeitete von 1990 bis 1993 als stellvertretender Generalstaatsanwalt für die Kriminalabteilung des Justizministeriums, war von 1998 bis 2001 Bundesstaatsanwalt für Kalifornien.

Ein Mann zweitnamens Swan! Was soll da draus werden? TB

13.03.2019

19:24 | ET: US-Richterin setzt Haftstrafe für Trumps Ex-Wahlkampfchef deutlich herauf

Die Haftstrafe für Paul Manafort, den Ex-Wahlkampfchef von US-Präsident Donald Trump, ist auf insgesamt siebeneinhalb Jahre heraufgesetzt worden. Eine Bundesrichterin verhängte unter anderem wegen Verschwörung eine zusätzliche Strafe von 43 Monaten.

14:47 | ET: „Welt“-Journalist: US-Druck in Huawei-Frage ist richtig – Deutschland behandelt Sicherheitsfragen naiv

Bundeskanzlerin Merkel möchte weiterhin eine Beteiligung des höchst umstrittenen Huawei-Konzerns am Ausbau des 5G-Netzes in Deutschland nicht ausschließen. Doch durch die Zusammenarbeit bekommt das kommunistische China einen Vorsprung in der digitalen Kriegsführung, der die Sicherheit Deutschlands und Europas gefährdet.

Nachdem die Kooperation mit Huawei die Kooperation mit den USA gefährdet: Mit doppeltem Elan so weitermachen! AM 

 

12.03.2019

06:00 | rp: Bipartisan Attacks on the Second Amendment

"..... My years in Congress taught me that few politicians can be counted on to protect our liberties. Most politicians must be pressured to stand up for freedom by informed and involved pro-liberty citizens That is why those of us who understand the benefits of liberty must remain vigilant against any attempt to erode respect for our rights, especially the right to defend ourselves against private crime and public tyranny."

11.03.2019

19:27 | n8wächter: Sturmwarnung für D.C.

Es ist bemerkenswert ruhig an der Oberfläche und dennoch herrscht eine spürbare Anspannung. Es mehren sich die Anzeichen für maßgebliche Bewegungen auf der Theaterbühne, denn der erste und durchaus wichtige Schritt für eine Reihe an Folgeereignissen wird wohl die zeitnah anstehende Veröffentlichung des “Mueller-Reports“ sein.

17:54 | jf: US-Politiker entschuldigt sich dafür, weiß und männlich zu sein

Der Gouverneur des Bundesstaates Washington, Jay Inslee, hat sich für seine Hautfarbe und sein Geschlecht entschuldigt. Auf die Frage des CNN-Journalisten Jake Tapper, warum er als heterosexueller weißer Mann der Richtige sei, um die Demokratische Partei in die Präsidentschaftswahlen 2020 zu führen, antwortete Inslee: „Ich denke, ich habe stets meine Demut darüber zum Ausdruck gebracht, daß ich heterosexuell, weiß und männlich bin.“

Und wir ersparen uns jegliche Kritik an diesem Dolm, denn auch wir zeigen ständig Demut gegenüber den Erzeugnissen der Natur. Die Schöpfung hat schon genügend Idioten hervorgebracht und die dürften auch einen Sinn haben. Aber ob die Schöpfung wirklich will, dass diese auch in der Politik ihr Unwesen treiben, wage ich zu bezweifeln! TB


09:45
 | Hannity: We now have damning evidence on the 'deep state'

Kommentar unter dem Video
Jetzt werden deren Verbrechen endlich öffentlich, aber auch die Handlanger und Erfüllungsgehilfen bei den linken Demokraten, den Geheimdiensten, Banken, Verwaltung, Politik, Medien und Militär.
Es ist mit Zehntausenden Anklagen und Verhaftungen zu rechnen. Zuerst in den USA, dann auch in Europa. Trump hat versprochen diesen Sumpf trocken zu legen. Er hält wieder Wort. Jetzt wird jedem klar, warum die Betroffenen alles, alles versucht haben, Trump vom Amt zu entheben - um sich selbst zu schützen. Der grösste Politskandal aller Zeiten. Und dazu kommt auch noch ein neue Finanzsystem. Es bleibt kaum ein Stein auf dem anderen.
Den korrupten Globalisten, die Menschen abgezockt, abgeschlachtet und versklavt haben, wird der Garaus gemacht. Trump in Hochform.
Fazit = Ja, endlich ist es passiert und wir dürfen auch gleich mit Gegenreaktionen der Verbrecher rechnen, die seit 100 Jahren die Welt tyrannisieeren.

Leichter Einspruch: bis jetzt blieb es nur bei großen Ankündigungen - die Anschlußtaten fehlen bislang und es steht zu befürchten, dass weiterhin gezaudert wird! TB

11:18 | Leser-Kommentar
Die werden sich doch nicht selbst vernichten. Sie sind zwar korupt,pervers,hintertrieben,Kriegstreiber und viele Dinge mehr,aber nicht blöd.

Damit stellen Sie implizit fest, dass die Trump-Admin Teil des DS ist, oder habe ich da was falsch verstanden? TB

12:14 | Der Leser anwortet
Ich denke Sie haben das schon richtig verstanden. Mit ihrem Dollar den Sie so schön in Position gesetzt haben,vernichten Sie die Welt. S.W.

10.03.2019

13:19 | legitim: Pizzagate: Stv. Aussenminister der Bush-Administration packt aus & nennt Namen! (Bush, Hillary, Bill ... )

Man kann davon ausgehen, dass der Pizzagate-Skandal im letzten US-Wahlkampf matchentscheidend war. Pizzagate hat aber nicht nur Donald Trump zum Wahlsieg verholfen, sondern auch Millionen, wenn nicht Milliarden, über den Pädo-Kult der Kabalen aufgeklärt. Zuerst versuchten die Mainstream Medien den Ball flach zu halten, indem sie einfach alles ignorierten. Früher war das möglich, da kamen die Pädo-Satanisten der sogenannten Weltelite mit allem durch, doch im digitalen Zeitalter geht das nicht mehr. Was die Medien zu vertuschen versuchen, verbreitet sich heute viral auf Social Media. Auch die neuen Zensur-Algorithmen (digitale Bücherverbrennung) bringen nichts.

Interessantes Video/Beitrag zu Pizzagate und den Pädophilen in den politischen Eliten der USA. Man darf gespannt sein, was da rauskommt! AM 

 

12:50 | tagesereignis: QAnon kündigt „JETZT“ die Entsiegelung der Anklagen an! Warum die Zeit eilt.

Offenbar ist Eile geboten. Im Hintergrund scheint mächtig viel los zu sein, und zwar auf beiden Seiten. Wir wissen, dass das Repräsentantenhaus mit großer Mehrheit beschlossen hat, den am 15. Februar von Trump ausgerufenen nationalen Notstand zu beenden. Als Trump sich gerade mit Kim Jong-un traf, trat das Haus zusammen und fiel ihm in den Rücken. Möglicherweise hat dies zu seiner frühzeitigen Abreise beigetragen, da er in DC gebraucht wurde.

Ihr kennt die b.com-Einstellung zur den sealed indictments: die Botschaft hör' ich wohl, allein mir fehlt der Glaube! TB

09.03.2019

18:08 | unbestechlichen: Aktueller White-Hats-Report über den Kampf gegen den Tiefen Staat

Am 23. Januar erschien nach längerer Wartezeit der neue White-Hats-Report Nr. 67. Die White Hats (Weisshüte) sind eine positive Fraktion innerhalb des US-Militärs, die gegen den Tiefen Staat und die Kabale kämpft. Auf der Webseite der Gruppe erscheinen unregelmäßig Berichte und hier folgen die wichtigsten aktuellen Neuigkeiten, die von einem Mitglied mit dem Decknamen „Paladin“ stammen.

Die Leseratte
noch ein bisschen VT zum Feierabend gefällig? Der neueste White-Hat-Bericht ist da!

08.03.2019

12:46 | n-tv: Stormy Daniels unterliegt Trump vor Gericht

Stormy Daniels behauptet, mit US-Präsident Donald Trump vor Jahren eine Affäre gehabt zu haben. Vor Gericht will die Pornodarstellerin durchsetzen, über die geheime Beziehung sprechen zu dürfen. Doch ein Richter in Los Angeles weist ihre Klage ab.

Stormy unterliegt Donald? Bedauerlich für sie, andererseits - eine die beruflich untenliegt wird das jetzt auch nicht groß stören können! TB

08:51 | tagesstimme: Trump: „Ich bin jemand, der zurückschlägt und ich werde sie so hart treffen, wie sie noch nie getroffen wurden.“

“Wenn sie weiter machen und den Präsidenten bedrohen und die Regierung behindern wollen, denke ich, ist dies das Beste, was mir passieren könnte. Ich bin jemand, der zurückschlägt und ich werde sie so hart treffen, wie sie noch nie getroffen wurden.”

Mir ein Rätsel, warum er nicht schon viel früher zurückgeschlagen hat? Bei dem, was die ihm alles angetan haben und bei dem, was bei denen alles so unter der Dekce schlummert? TB

09:10 | Leser-Kommentar zum grünen TB-Kommentar
Die Geduld auf den strategisch richtigen Zeitpunkt gilt in der Lehre von der Kunst der Krieges (Sunzi) als wichtigste Tugend für einen allumfassenden, vernichtenden Sieg….

06.03.2019

15:31 | n-tv: US-Behörde stoppt Zehntausende Migranten

Die Situation an der US-Grenze zu Mexiko bleibt angespannt. Während Präsident Trump weiter seine Mauerbaupläne propagiert, reisen im Februar so viele illegale Migranten ein wie seit fünf Jahren nicht mehr. Der Grenzschutz spricht von einer "einzigartigen Herausforderung".

05.03.2019

16:55 | ET: Hillary Clinton: „Werde nicht noch einmal als Präsidentschaftskandidatin antreten“

Hillary Clinton, die gescheiterte US-Präsidentschaftskandidatin, hat einen erneuten Antritt zur Präsidentschaftswahl 2020 ausgeschlossen. Sie werde nicht noch einmal antreten, sagte sie in einem Interview.

Bleibt zu hoffen, dass das nicht ein Deal mit Trump ist - Rückzug und im Gegenzug keine gerichtliche Verfolgung? TB

15:25 | faz: „Diese ganze Geschichte ist ein einziger großer Schwindel“

Seymour Hersh, einer der bekanntesten Journalisten Amerikas, glaubt nicht daran, dass der amerikanische Präsident aus Russland gesteuert wird. Im FAZ.NET-Interview deutet er viel schmutziges Insiderwissen über Dick Cheney und Hillary Clinton an.

Schon wieder einer der Insider-Wissen andeutet. natürlich ist es verständlich, dass man mit der Wahrheit nicht auf einmal so herausrücken kann, ein gros der Amerikaner würden kollektiv verrückt werden. Aber langsam sollten die Vorbereitungen abgeschlossen sein. Jeder weiß mittlerweile, dass da einiges im "Bush" und bei den anderen Präsidenten ist. Und wenn Trump seine Versprechen ernst nimmt, sollte er langsam agieren - ansonsten könnte es vielleicht zu spät sein. Nächstes Jahr um diese Zeit befinden wir uns wieder im Wahlkampf, da sollte dieses Thema längst abgeschlossen sein! TB

16:33 | Leser-Kommentar
Selbst wenn die "Bombe(n)" kurz vor der Wahl hochgeh(en)t.
Was würde dem Amerikaner denn übrigbleiben, als den Aufdecker (...In-Form-ierer) wiederzuwählen?
Ist irgendwo in der Ferne Ersatz zu sehen...?
Sofern nicht doch eine Art unbeherrschbares Chaos Eintritt, welches die Dems panikartig versuchen auszulösen, werden die Menschen in Übersee werden mit kleinen Dosen viell. auf was grösseres vorbereitet. Macrönchen ist auch im Panikmodus, wie man sieht.

Zitat:U. Meinhof
"Wir können sie nicht zwingen, die Wahrheit zu sagen.
aber wir können sie dazu bringen, immer dreister zu lügen."

 

04.03.2019

17:05 | n8wächter: Donald Trump – ungebremst

Die “Conservative Political Action Conference“ ist in jedem Jahr ein Anziehungspunkt für konservative Aktivisten in den USA. Am gestrigen Samstag, dem 2. März 2019, wurde mit großer Spannung die Rede des US-Präsidenten Donald Trump erwartet und wie sich recht bald herausstellte, hatte sich das Warten ebenso gelohnt, wie das Zuschauen in Echtzeit [sehr sehenswert, engl.]:

Vor ausschliesslichen Gesinnungsfreunden spricht es sich halt leichter als vor dem gesamten Volk - das gilt anscheinend auch für Trump! TB

09:23 | Leser-Zuschrift "zur Nachahmung dringend empfohlen"

folgende Meldung aus den USA macht Freude und ist zur Nachahmung dringend empfohlen:
Präsident Trump verkündete am Samstag bei einer Tagung konservativer Aktivisten in Washington, er plane eine Executive Order, die sämtliche Universitäten und Colleges verpflichte, auf ihrem Gelände die Meinungsfreiheit zu sichern, wenn sie finanzielle Mittel des Bundes bezögen oder beziehen wollten. Also: Forschungsgelder gegen Meinungsfreiheit. Das wird bei den "politisch korrekten" Bessermenschen für Sodbrennen sorgen....
https://www.thegatewaypundit.com/2019/03/huge-trump-announces-he-will-sign-executive-order-requiring-universities-to-support-free-speech-if-they-want-federal-money-video/
https://www.forschung-und-lehre.de/politik/trump-will-hochschulen-zur-redefreiheit-zwingen-1567/
Wie immer herzlichen Dank für die tolle Arbeit und liebe Grüße

Ich freue mich schon auf die verzweifelten Ausreden der US-Linken, warum ausgerechnet DAS eine Gefahr für die Demokratie ist - für deren Demokratie! TB

14:48 | Die Leseratte
Der Artikel über Trumps Executive Order, dass Universitäten am Staatstropf die Meinungsfreiheit gewährleisten müssen, sollte vielleicht auch unter der Rubrik "Bildung" gepostet werden, passend zum Artikel über die verletzlichen Snowflakes, die ihre Mitmenschen terrorisieren wegen angeblicher "Mikro-Agressions". Dann ist sofort ersichtlich ist, warum diese Anordnung dringend nötig ist!

03.03.2019

18:17 | washingtonexaminer: Frayed Democrats face unity test with campaign finance vote

The frayed unity of House Democrats will be tested next week when lawmakers vote on the party’s signature campaign finance reform and voting rights legislation. Democrats won’t have trouble voting unanimously for H.R. 1, the For the People Act. The sweeping legislation aims to expand voting rights, increase campaign finance regulations, broaden conflict of interest laws, and close lobbyist loopholes.

09:11 | telepolis: Die Dummheit der Amerikaner

Von Cheney zu Trump: Adam McKays "Vice" zeigt, dass die USA in ihrer Mehrheit ein Land von moralisch korrupten selbstgerechten Vollidioten sind.

Das mag ja stimmen, aber in puncto Dummheit würd' ich vorsichtig sein. Die Amis würden sich diese Eingriffe in die persönliche MobilitätsFreiheit und die bewußte Zerstörung ihrer Schlüsselwirtschaft  auf Grund irgendwelcher Klimaphantasien niemals so gefallen lassen, wie der Deutsche es seit Jahren tut! TB

02.03.2019

12:21 | Epoch Times: Trump: China soll sofort Importzölle auf US-Agrargüter aufheben

Die Verhandlungen im Handelsstreit mit China laufen gut, meint US-Präsident Donald Trump. Deswegen rief er China zur Aufhebung von Importzöllen auf US-Agrargüter auf.

Mal schauen, was Peking dazu sagt. Ich prophezeie Trump: Das Leben ist kein Wunschkonzert! Da wird er schon zu größeren Zugeständnissen bereit sein müssen! AM 

01.03.2019

19:20 | we: Revolte im Führer-Kongress

Warum CNN und BBC mit ihren noch infameren Diskussionsrunden ansehen, wenn man sich die Reste von Glauben an irgendetwas noch bewahren will? Das Auftreten des ehemaligen Trump-Anwaltes vor einem Kongressausschuss konnte jedem Betrachter gleichsam „den Rest“ geben. Man kann sich auch nicht abwenden und der Ansicht frönen, daß dies eben Amerikaner in einem Anwalts-Staat „gleichsam unter sich sind“. Weinerlichkeit, wenn man erwischt worden ist und Bigotterie, wenn man sich auf irgendwelche „Werte“ beruft, die längst schon „zu Tode geritten“ worden sind.

28.02.2019

18:01 | legitim: Kongress-Anhörung: Michael Cohen lügt unter Eid und wird während Anhörung verklagt!

Was sich in den USA abspielt, ist wieder einmal grosses Kino. Michael Cohen wurde vor dem US-Kongress angehört, um gegen Präsident Trump auszusagen und die Lügenpresse propagiert seine Anschuldigungen unüberprüft weiter, ohne zu berücksichtigen, dass er neulich wegen Betrugs und Falschaussagen verurteilt wurde und infolgedessen auch seine Zulassung abgeben musste.

13:29 | Willy Wimmer: Eigentlich ist man gut beraten, sich die widerlichen Bilder aus amerikanischen Kongreßausschüssen nicht anzutun.

Warum CNN und BBC mit ihren noch infameren Diskussionsrunden ansehen, wenn man sich die Reste von Glauben an irgendetwas noch bewahren will? Das Auftreten des ehemaligen Trump-Anwaltes vor einem Kongreßausschuss konnte jedem Betrachter gleichsam „den Rest“ geben. Man kann sich auch nicht abwenden und der Ansicht frönen, daß dies eben Amerikaner in einem Anwalts-Staat „gleichsam unter sich sind“. Weinerlichkeit, wenn man erwischt worden ist und Bigotterie, wenn man sich auf irgendwelche „Werte“ beruft, die längst schon „zu Tode geritten“ worden sind. Dennoch wäre das sich-angewidert-abwenden der schlechteste Rat, dem man einem Beobachter außerhalb der USA nahelegen könnte.
Man muß sich das ansehen, um sich eine Vorstellung davon zu machen, was dem eigenen Land blühen kann, wenn die in Washington schon aus diesen Anlässen übereinander herfallen, wie es die Cohen-Anörung zeigt. Das ist die „Werte-Gesellschaft“, die nach Presseberichten MdB Sigmar Gabriel und MdB Norbert Röttgen demnächst als deutsche Co-Vorsitzende der „Atlantik-Brücke“ als verlängerter Arm hier repräsentieren wollen oder sollen. Da beide Herren außenpolitisch engangiert sind, hat das für die Welt den Vorteil, daß sie sich in Deutschland jene Gesprächspartner aussuchen können, die dieses US-Label nicht am Revers tragen.
Natürlich geht es gegen den Präsidenten mit dem Namen „Trump“, nicht als Verteter alter weißer Männer, sondern zudem mit schottisch-deutscher Herkunft belastet. Amerikanischer Ausbund der „Hunnen“ in den Augen der vor Jahrzehnten hoch-gerühmten wasp-Eliten in USA und schlimmer geht es nicht. Diesem Umstand müßte man noch nicht einmal mit Neugier begegnen. So sind sie halt, die Cowboys. Auch dieses Denken ist das letzte, das man sich hier erlauben kann. Die Frage nach dem „warum“ ist leicht zu beantworten. Gegen Präsident Trump steht das kriegs-geile Politik-Pack, das die Welt seit dem Gleiwitz-Krieg vor genau zwanzig Jahren gegen Jugoslawien mit mörderischen Kriegen überzogen hatte und hat.
Die Welt weiß hinlänglich genug und wir in Deutschland wissen es spätestens seit Versailles, daß die USA „Krieg können“. Jetzt versucht es ein US-Präsident mit Frieden und diese Mischpoke, die die Welt ins Elend stürzt, versucht mit allen Mitteln, ihn aus dem Amt zu kippen. Wenn diese Kräfte Erfolg haben: was dann? Dann werden sie ihr Kriegshandwerk wieder fröhliche Urständ feiern lassen und von den Merkels und Macrons dieser Welt bejubelt, die im politischen Kontext den Präsidenten Trump verabscheuen, wie es politisch nicht schlimmer gehen kann. Wenn Trump stürzt, gilt in der Frage, ob es Krieg gibt, der alte Satz, daß“ die Würfel gefallen“ sind.
Willy Wimmer 28. 2. 2019

27.02.2019

18:47 | sputnik: Warum die USA ein korruptes Imperium sind und Obama ein Kriegsverbrecher ist

Der US-Philosoph Cornel West fällt ein vernichtendes Urteil über den Zustand von Politik und Gesellschaft in den USA. In einem Interview mit der Wochenzeitung „Der Freitag“ kritisiert er zudem deutlich den ersten afroamerikanischen US-Präsidenten Barack Obama. Er bestätigt damit Einschätzungen anderer Quellen aus den USA.

Lange überlegt, ob wir das bringen sollen. Harte Anschuldigungen eines Philosophen - allerdings aus den USA selbst, dadurch bringbar. Allerdings stellt sich die Frage, ob nicht jeder US-Präsident zwangsweise als solcher zu bezeichnen ist. Mehrere Jahrzehnte Weltpolizei spielen geht nicht ohne gewisse Gratwanderungen. Auch Trump ist am besten Weg dorthin (nach Venezuela)! TB

26.02.2019

19:10 | The DC: Trump Slams Senate Democrats On Born Alive Bill: ‘One Of The Most Shocking Votes In The History Of Congress’

President Donald Trump reacted on Twitter Monday evening after the Born-Alive Survivors Protection Act, which would have ensured that babies who survive abortions are given medical attention, failed to pass the Senate.
“Senate Democrats just voted against legislation to prevent the killing of newborn infant children. The Democrat position on abortion is now so extreme that they don’t mind executing babies AFTER birth,” Trump wrote on Twitter. “This will be remembered as one of the most shocking votes in the history of Congress. If there is one thing we should all agree on, it’s protecting the lives of innocent babies.” (OPINION: ‘Gosnell’ Is A Sobering Depiction Of Evil Hidden In Plain Sight)

Direkt aus der Reihe US-amerikanische Abgründe: Kinder, welche eine Abtreibung überlebt haben, wird keine medizinische Hilfe gewährt.  AM

 

09:53 | blogcat: Wie Amerikas Diktatur funktioniert

....Ein wichtiger Teil dieser Realität ist jedoch, dass für die Milliardäre – jene Menschen, die internationale Unternehmen oder Konzerne kontrollieren, die zudem danach streben, über ihren nationalen Markt hinaus zu wachsen – die internationale Politik ihrer Nation für sie noch wichtiger ist als ihre inneren Angelegenheiten (wie das giftige Wasser in Flint, Michigan; oder die allgemeine Krankenversicherung – Angelegenheiten, die für Milliardäre relativ unwichtig sind), und daher sind die am meisten zensierten und am wenigsten ehrlichen berichteten Realitäten seitens der „Nachrichten“-Medien der Aristokratie die internationalen Realitäten. Daher wird in diesem Bereich am meisten gelogen, wie z.B. über "Saddams WMD" und über alle anderen Länder.

Der einzige Ort am Planeten, wo der Lobbyismus schlimmer ist, als in Brüssel: Washington. Da läuft es in Russland schon etwas anders - nämlich genau umgekehrt ab. Putin sagt den Konzernen, wo sie was für Volk und Infrastruktur machen können, und die Konzerne machen das. Selbst erlebtes Beispiel: der Mont Gazprom (Schigebiet) in Sootchi! Auch nicht erfreulich aber besser, ein demokratisch gewählter Präsident hat das Sagen im Lande, als einige obskure Konzerne, die nur ihre Interessen wahrgenommen wissen wollen! TB

09:37 | kath-net: US-Demokraten im US-Senat für Töten nach der Geburt

Demokraten stimmten gegen Gesetz, das vorgesah, Kinder, die ihre Abtreibung überleben, nicht dem Tode zu überlassen, sondern sie medizinisch zu versorgen – Trump: "Demokraten haben kein Problem damit, wenn Kinder nach der Geburt getötet werden"

Dugin hat Recht "Übertreiben ausgelebter Liberalismus ist inhuman"! TB

17:06 | Leser-Kommentar:
Finde ich garnicht so schlecht !!! Dann kann man ja diejenigen die dafür gestimmt haben, nachträglich abtreiben

25.02.2019

20:40 I TQM:  Flaschendrehen des Grauens! 

"Der Spiegel" hat schon wieder schreckliches aus der "Washington Post" übernommen. Trump, so eine Art US-Juncker, soll ungefragt geküsst haben: Die 43 Jahre alte Frau, Alva Johnson, sagte der "Washington Post", der Vorfall habe sich im August 2016 bei einer Wahlkampfveranstaltung in Florida ereignet. Trump habe ihre Hand genommen und sich nach vorn gebeugt, um sie auf den Mund zu küssen. Sie habe daraufhin ihren Kopf weggedreht, und der Kuss sei auf der Seite ihres Mundes gelandet. Es sei "super gruselig und unangemessen" gewesen, sagte sie der Zeitung.
Ja, super-gruselig! Nach 2,5 Jahren schwersten Trauma meldet sich die verstörte Frau! Mundgeruch, Lippen-Herpes, Speiserreste, Gott weiß, was die arme Frau alles durchgemacht hat. Wie sauber war da doch der grinsende N*gerkuss des Obama an die Angie Backe, oder legendäre Doppel-Saug-Schmatz des Leonid Breschnew. 
Bei Trump hört sich hingegen alles auf, einfach super-gruselig, sexistisch - kein Wunder, daß er den Notstand ausgerufen hat, da er ständig die Grenze überschreitet! 

 

17:10 | pt: THEY FOUND EVERYTHING, THIS NEW EVIDENCE OVER STONE PROBE HAS BEEN RELEASED! MUELLER IN SHOCK

Die US-Korrespoindentin
So sieht es aus, wenn eine beruehmte Person vom Buettel des D.S. verhaftet wird. Rein zufaellig war natuerlich CNN dabei"

24.02.2019

19:18 | Greg Hunter: Martin Armstrong - Permanent Gridlock & Tax Disaster Coming to America

Legendary geopolitical and financial analyst Martin Armstrong says global debt is what you need to watch. Armstrong further contends, “Debt is a real problem. . . . People need to realize the problem is in government and not in the private sector. Interest rates will start to rise, and that is what we are looking for going out of the year 2020. You also have all this crazy stuff going on in Congress. . . . Real hatred has developed. It’s incredible. Before, if whoever you voted for lost, you accepted it and moved on. I mean people don’t accept it anymore. So, what is this stuff ‘Trump is not my President’? Well, then, who is he? There is no President of the United States? It’s your way or no way is what they are really saying. It has polarized the country so much that it’s going to be permanent gridlock. Congress is out of control. Don’t expect anything to help the economy coming out of there. All they are going to do is continually raise taxes. That’s going to really be disastrous.”

 Erfahrene b.com-Leser wissen, was jetzt kommt! Martin Armstrong sollte man ständig ein Ohr schenken. Einer der klügsten Menschen on planet! TB

23.02.2019

17:40 | ET: Trumps Politik der eingelösten Versprechen

Während Europa sich überwiegend herablassend gegenüber Donald Trump zeigt, hat der US-Präsident in den zwei Jahren seiner Amtszeit in den Vereinigten Staaten vieles bewegt, entbürokratisiert und von Überregulierung befreit. Die Wirtschaft antwortete mit einem beispiellosen Boom und die Steuerreform, die sowohl Betriebe als auch Arbeitnehmer entlastete, führte zu den niedrigsten Arbeitslosenzahlen seit Jahrzehnten und den größten Lohnerhöhungen seit Jahren.

Die FED-Entzauberung und der Goldstandard - beides Versprechen, beides noch offen! TB

Die Leseratte
Eine Art Bericht zur Lage der Nation. Wie würde das Gegenstück - die Leistung von Angela Merkel - wohl aussehen?

10:21 | ET: Trump nominiert Diplomatin Knight Craft als US-Botschafterin bei UNO

US-Präsident Donald Trump hat die Diplomatin Kelly Knight Craft als künftige Botschafterin seines Landes bei den Vereinten Nationen nominiert. Dies teilte Trump am Freitag über den Kurzbotschaftendienst Twitter mit. Die Unternehmerin aus dem Bundesstaat Kentucky ist bislang US-Botschafterin in Kanada. Der Ernennung muss nun noch der Senat zustimmen.

10:07 | breitbart: LIVE: Trump Women Storm Nancy Pelosi's Office

Die US-Korrespondentin
Pelosi does not care! Wuetende Buerger erzaehlen, wie illegale Immigranten in Frisco hausen, morden, pluendern, stehlen. Nancy Pelosi kuemmert das nicht. Die Justiz scheint das auch wenig zu interessieren, da die Taeter zu Kuschel-Strafen verurteilt werden, wo man nur noch mit dem Kopf schuetteln kann. Irgendwie kommt mir das bekannt vor. Da gab es einmal ein Land in Europa, vor dem sich einmal fast die ganze Welt verneigt hatte. Dieses Land war beruehmt wegen seiner gebildeten Buerger, seiner Technologie, seiner hervorragenden Autoindustrie und vor allem seiner Schoenheit! Jetzt sagen wir, vor allem die deutschen Auswanderer - Dark Germany!

 

08:03 | Leser-Kommentar zum El Chapo-Verwandten-Visa von gestern

Wie aber erwirkt man das Recht auf Besuche der Angehörigen für die Ermordeten von El Chapo? Wird etwas schwierig mit der Visa ... oder
VISA? Für Geld da kannst Du vieles Kaufen, selbst Menschen die dem Ball nachlaufen Fredl Fesl
https://www.youtube.com/watch?v=jVWGp6H1No0&start_radio=1&list=RDjVWGp6H1No0

22.02.2019

18:15 | jf: Demokraten-Politiker fordern Reparationen für Schwarze

Mehrere Präsidentschaftskandidaten der Demokraten haben sich für Reparationszahlungen an Schwarze ausgesprochen. Grund sei die „dunkle Geschichte von Sklaverei und von der Regierung ausgehende Diskriminierung“, sagte Senatorin Elizabeth Warren, die sich um die Nachfolge von US-Präsident Donald Trump bewirbt.

Gute Idee, aber dann sollten sie schon konsequent die Idee durchziehen, denn es gilt:
"Wenn Dir jemand 100 % Deiner Arbeitsleistung vorenthält oder wegnimmt, dann ist das Sklaverei! Ab wie vielen Prozenten ist es KEINE Skalverei?"
b.com schließt sich den Democrats an und erweitert: Reparationszahlungen für alle Steuerzahler TB

20:10 | Leser-Kommentar
Was aber soll dann für die Democrat(t)s übrig bleiben? :-O Etwas mehr Empathie bitte ;-)


18:13
 | miamiherald: Mexico to help “El Chapo” family seek US humanitarian visas

Übersetzung der US-Korrespondentin
Der mexikanische Präsident Andres Manuel Lopez Obrador sagt, er habe seine Regierung angewiesen, den verurteilten Drogenhändler Joaquin "El Chapo" Guzmans Familie bei der Suche nach humanitären Visa für den Besuch von Guzman in den Vereinigten Staaten zu unterstützen. Lopez Obrador sagte am Freitag, bei einem Besuch in Guzmans Heimatstadt im Bundesstaat Sinaloa in der vergangenen Woche habe ihm ein Anwalt einen Brief von Guzmans Mutter übergeben. Lopez Obrador sagt, dass sie um rechtliche und humanitäre Unterstützung für ihren Sohn gebeten hat. Lopez Obrador kündigte ein Autobahnbauprojekt in der Region an.Er sagt, Guzmans Mutter habe um Hilfe bei der Erlangung von Visa für zwei Guzmans Schwestern gebeten, damit sie ihn im Gefängnis besuchen könnten.

21.02.2019

19:38 | mannikos blog: Kennen Sie „Pinkwashing“? Sie sollten es, Sie rassistischer, kackbeschissener Kapitalistennazikotzbrocken!

Wieder einmal vollzog Präsident Trump eine elegante Volte, die seine Kritiker eiskalt dastehen ließ. Er begann unter Federführung seines deutschen Botschafters Grenell eine weltweite Kampagne mit dem Ziel, die Homosexualität zu entkriminalisieren. Trump selbst war nie ein Gegner des gleichgeschlechtlichen Sexualität, es war vielmehr der wertkonservative Flügel seiner Partei, der sich in der Vergangenheit quergestellt hat. Das ist inzwischen vorbei. Allerdings ist auch die Schwulenfreundlichkeit der politischen Linken vorbei – also wenn sie vom falschen kommt. Dann ist es „Pinkwashing“ und böse.

Und wieder verrät Trump seine Wähler - diesmal, indem er Homosexualität propagieren lässt. Ann Coulters Urteil über ihn dürfte leider uneingeschränkt stimmen. AM 

 

16:59 | qanonpub: 2nd investigation for Pelosi

Die Leseratte
Vorhin bei Q gefunden, veröffentlicht am 20.02. Das Foto ist von 2010, man sieht rechts Nancy Pelosi, an einem Tisch mit dem russischen Botschafter und "other officials". Wenn ich das richtig sehe, sind unten den beiläufig so bezeichneten links Medwedew und ganz vorne das könnte Lawrow sein. Wow, das nenne ich mal Kontakte (die sie angeblich nie hatte!).

19:14 | Leserkommentar                                                                                                                                                                                               Wegen dem Besuch der Russen bei Pelosi (ja es sind Medwedew und Lawrow) habe ich mich gestern gefragt was da geredet wurde im Jahr 2010? So nach dem Motto: "Also liebe Russen wir fahren 2011 nach Libyen machen dort alles platt, danach Syrien. Irak und Afghanistan haben wir schon im Sack und dann treten wir eine Flüchtlingswelle los die über Berlin und Paris nach Moskau schwappen wird."

Oder was wurde dort gesprochen. Lawrow gefällt mir nicht nur wegen seines Namens der auch in Englisch einiges verheissen mag, sondern auch wegen seiner Gesichtsausdrücke. Pelosi auf dem Bild würde bei mir keinen Werbevertrag als Klementine für die neue Arielwerbung bekommen. Die Typen rechts sind alles Vertreter der Ostküstenzionisten? Wo ist Hillary? Unter dem Tisch?

09:38 | Der Schwermetaller "Ein weitere gute Entscheidung"

Gemäß der Washington Post bereitet Donald Trump die Einrichtung eines Gremiums vor, das beurteilen soll, ob der Klimawandel eine Gefährdung der nationalen Sicherheit der USA darstellt. Das Presidential Committee on Climate Security wird durch eine Präsidialorder eingerichtet. Geleitet werden soll diese Gruppe von Prof. Dr. William Happer, der bereits National Securtiy Conuncil Senior Director ist. Happer ist ein emeritierter Professor der Physik an der Princeton University und jemand, der sich nie von der Klimasekte vereinnahmen ließ.
Er sagte, daß die Kohlendioxidemissionen eher als etwas Wertvolles anzusehen seien, als eine Verschmutzung. Happer hat sehr viele Publikationen zum Thema Infrarot-Absorbtionsbanden verfasst. Sucht man im Internet unter den Begriffen Happer und infrared erhält man links zu über 1.000 Artikeln. Damit hat Trump einen der weltweit führenden Experten im Boot, wenn es darum geht den physikalischen Effekt, der angeblich den Klimawandel antreibt, zu beurteilen. Mit diesem Experten wird es für die Klimahysteriker noch schwieriger ihre Märchen aufrecht zu erhalten. Gratulation an Trump für diese Entscheidung und viel Erfolg für Dr. Happer bei seiner zukünftigen Tätigkeit.

20.02.2019

19:22 | janes: Trump authorises steps towards creating ‘space force’

US President Trump has signed a directive authorising the first steps towards an independent space force.
The concept will start out as a space corps, similar to the US Marine Corps, in that it will have its own chief of staff, but it will serve as part of the US Air Force.

06:03 | zh: Covington High School Student Files $250 Million Defamation Suit Against Washington Post

After an investigation conducted by the Covington Diocese turned up no evidence that 16-year-old high school student Nicholas Sandmann confronted Native American activist Nathan Phillips during a March for Life rally at the Lincoln Memorial last month, seemingly confirming that the mainstream press was incorrect to pillory the white, MAGA-hat wearing teen for a confrontation that never actually happened, lawyers for Sandmann filed the first of what are expected to be many defamation lawsuits demanding compensatory and punitive damages for leading an Internet mob that villified Sandmann and his peers.

19.02.2019

19:46 | washington examiner: 'Irritated' US admiral sends destroyer to Black Sea after Russia fires on Ukrainian vessels

An American destroyer is sailing to the Black Sea to conduct naval exercises with Ukraine to demonstrate “solidarity” in response to a clash with Russia that has a top U.S. admiral furious.

“The whole episode in the Sea of Azov was extremely bothersome to me,” Admiral James Foggo, commander of U.S. naval forces in Europe and Africa, told reporters on the sidelines of the Munich Security Conference over the weekend.
Russian forces fired on three Ukrainian naval vessels that attempted to pass through the Kerch Strait, the narrow waterway that connects the Black Sea to the Sea of Azov, and arrested the sailors in late November. The maritime incident was the first public act of violence by Russian forces against Ukraine since 2014, when unmarked Russian fighters helped annex Crimea and invade eastern Ukraine. Since the takeover, Moscow has used control of the land on both sides of the waterway to restrict access to key Ukrainian ports in the Sea of Azov.

Wenn amerikanische Zerstörer irgendwo gebraucht werden, dann vor der Südwestküste Amerikas um dort Schiffe mit Drogen an Bord am Anlegen zu hindern! AM 

18:24 | n-tv: 16 Bundesstaaten verklagen US-Präsident Trump

Eine Gruppe von 16 US-Bundesstaaten unter Führung Kaliforniens hat die Regierung von Donald Trump wegen seiner Entscheidung den nationalen Notstand auszurufen verklagt. Mit dem Schritt solle US-Präsident Trump davon abgehalten werden, seine Macht zu missbrauchen, erklärte der kalifornische Generalanwalt Xavier Becerra. "Wir verklagen Präsident Trump, um ihn davon abzuhalten, einseitig das Geld der Steuerzahler zu rauben, das vom Kongress für die Menschen in unseren Staaten bereitgestellt wurde.

Merkwürdig die Begründung: "das Geld zu rauben, das für die Menschen in unserem Staate bereitgestellt wurde". Mit dem Mauerbau gibt er einen kleinen Betrag dafür aus, um langfristig das für die Amerikaner reservierte Geld zu sichern. TB

17:19 | dazu passend - n8wächter: Der geplante Staatsstreich zur Entfernung des US-Präsidenten! TB

06:44 | zh: Blain: "My Recent US Trip Was An Eye-Opener - Poverty Has Never Been So Visible On The Street"

".... While Bezos and his fellow trillionaires wonder which slice of cake to guzzle next, the facts are the poorest workers in the US are in poverty. Over 60% of the lowests’ incomes go to cover their housing and transport costs, the next 25% on food. The 50% percentile income bracket - definitionally the “middle class” - spend 44% on housing and travel. More than half the population aren’t saving for their retirement, but are scrabbling to put food on the table today.

My recent trip to the USA was an eye-opener - poverty has never been so visible on the street, and it feels the income-inequality debate is bursting out. No wonder populists are calling for the rich to be taxed till the eye’s pop. But the US needs to do two things – create a fair tax and equality system, and fix what’s broken in its society and economy."

18.02.2019

19:33 | washingtonexaminer: Elizabeth Warren endorses use of 25th Amendment to remove Trump from office

Sen. Elizabeth Warren, D-Mass., a 2020 candidate for president, on Sunday endorsed the idea of President Trump's team invoking the 25th Amendment to remove him from office if the circumstances call for it.

Pocahontas, die erste (nach ihrer Ansicht fast reinrassige) blonde Indianerin gräbt das Kriegsbeil wieder aus! Wie schon so oft zuvor, wird sie auch hier versagen! TB

16:45 | foxnews: Angel mom has a message for Democrats calling it a 'fake' emergency at the border

Die US-Korrespondentin
Die Demokraten behaupten, dass es sich an der Suedgrenze zu Mexico, nicht um einen Notstand handeln wuerde. Eine "Angel" Mutter, die ihren Sohn durch einen illegalen Immigranten verloren hat, bricht ihr Schweigen und sagt aus, was wirklich an der Grenze passiert!"

17:47 | Die US-Korrespondentin ergänzt
https://www.cnsnews.com/blog/craig-bannister/jim-jordan-border-emergency-how-many-caravans-do-we-need-6-7-or-just-endless
Wie viele Karawanen illegaler Ausländer brauchen wir, um an der Südgrenze der USA einen Notfall zu bilden, fragte der Abgeordnete Jim Jordan (R-Ohio) am Sonntag. Auf ABCs "Diese Woche" erschienen, antwortete der Abgeordnete Jordanien, dass Martha Raddatz im Kongress Republikaner zitiere, die sich gegen die Dringlichkeitserklärung von Präsident Donald Trump aussprechen. Die Karawanen, die unsere Grenzen angreifen, und der Drogenschmuggel, der Millionen von Amerikanern in Gefahr bringt, stellen einen Notfall dar, argumentierte Jordan.

09:03 | Leser-Zuschrift zu Trumps Aufforderung der Rücknahme europäischer IS-Terroristen

Bei Trumps Vorschlägen ist wie bei solchen von den AFD – sie werden grundsätzlich abgelehnt. Das war erste Gedanke, der mir durch den Kopf schoß, als ich die Überschrift las! Wenn man nun heute Morgen die Reaktionen der BR und ihrer MSM sieht, ist die Ablehnung punktgenau erfolgt. Ich versuche, wie Trump zu denken. Warum sollte er seine von den US besetzten europäischen Gebiete mit diesem menschlichen Abschaum weiter verseuchen lassen?

Sollen sie doch dort abgeurteilt werden, wo sie ihre Verbrechen begangen haben. Und deren voll-indoktrinierten Nachwuchs wollen wir auch nicht. Nach Haager Landkriegsordnung sind das alles ‚Armed Foreign Combatants‘, die keinen Schutz genießen. Sie sollten behandelt werden, wie die deutschen Landser in den Rheinwiesen-Lagern und nicht mit Bussen und mit Vollverpflegung durch Syrien gefahren werden. Syrien und der Irak werden sich gerne um diese Leute kümmern. Ich kann die Angaben in diesem Artikel nicht verifizieren, halte es aber für möglch. Weiß jemand mehr?

https://southfront.org/us-led-coalition-evacuated-isis-gold-from-euphrates-valley-report/

17.02.2019

19:27 | RT: Iranische Fotografin schämt sich, nachdem Trump ihr Bild für seine Zwecke missbrauchte

Der US-Präsident nutzte in einem Tweet das Foto einer Demonstrantin im Iran, um gegen die Regierung Stimmung zu machen. Für die Urheberin ist dies eine Beleidigung, denn das Bild sollte ein "Symbol der Freiheit" sein. Gegenüber RT äußerte sie ihren Unmut.

Es ist immer wieder interessant die Hintergründe amerikanischer Propaganda anzuschauen. AM 

16:20 | ac: EL CHAPO Names Names of Politicians...

El Chapo names names of politicians who he has given millions to including Clinton, Pelosi,Schiff and others...

16.02.2019

09:46 | dailybeast: Ann Coulter Fires Back at Trump: ‘The Only National Emergency Is That Our President Is an Idiot’

Ann Coulter says she’s thankful President Trump distanced himself from her on Friday after he disappointed her once again by signing a bipartisan border deal while simultaneously declaring a national emergency to fund his wall.

Ann Coulter sagt, dass Trump die Mauer von Anbeginn seiner Präsidentschaft hätte bauen können. Dass er jetzt den Notstand bemühe, dessen finanzielle Umschichtung von den Gerichten kassiert werden würden, sei ein Beweis dafür, dass er die Mauer gar nicht bauen wolle. DIes gehe auf den Einfluss seines Schwiegersohnes Kushner zurück. Interessante Einschätzung! AM

08:34 | nzz: Grosser Widerstand gegen Trumps Notstandserklärung

Für sein Wahlversprechen, an der Grenze eine Mauer zu bauen, setzt der Präsident zwar nicht die Grundrechte aus, aber er unterhöhlt die Gewaltenteilung zum Zweck der Mittelbeschaffung. Parteien- und Rechtsvertreter gehen auf die Barrikaden – und vor Gericht.

15.02.2019

19:53 | der wächter: 9/11 Verschwörungsautor Phillip Marshall, sein Hund und seine beiden Kinder in Kalifornien tot aufgefunden

Phillip Marshall, ein ehemaliger Flugzeugpilot und Autor, wurde gemeinsam mit seinen beiden Kindern in seinem Haus in Kalifornien tot aufgefunden – im Jahr 2013. Berichte geben an, dass alle drei an Schusswunden starben.

Wer an offiziellen Geschichtserzählungen zweifelt, lebt gefährlich! AM

19:30 | t-online: Donald Trump kündigt den Notstand offiziell an

US-Präsident Donald Trump hat wie erwartet den Notstand für die USA formell angekündigt. Damit will er den Bau der Mauer an der Grenze zu Mexiko trotz Widerstands in den Reihen seiner Republikaner durchsetzen. Damit kann Trump nach Angaben des Weißen Hauses auf Finanzmittel in Höhe von insgesamt rund acht Milliarden Dollar zurückgreifen, von denen er große Teile für den Bau einer Grenzbefestigung verwenden kann. Inbegriffen sind 1,375 Milliarden Dollar aus dem Haushalt, die der Kongress für eine Grenzbarriere bewilligt hat.

Na endlich macht er was! Da muss Ann Coulter wohl den "Schlappschwanz" zurücknehmen! AM 

 

16:43 | federalist: President Trump Should Take Some Credit For Our New Morning In America

Im Jahr 1984 besiegte Ronald Reagan den demokratischen Herausforderer Walter Mondale in einem Erdrutsch für die Ewigkeit. Außerhalb von Washington DC und Mondales Heimatstaat Minnesota gewann Reagan einen kolossalen Sieg und gewann 49 von 50 Bundesstaaten und mehr Wahlstimmen als je zuvor. Mondales Gewinn in Minnesota war am Ende eine Marge von nur 3.761 Stimmen - weniger als 0,1 Prozent. Wenn Reagan in jedem der über 4.000 Bezirke von Minnesota nur eine weitere Stimme gewonnen hätte, hätte er die Nation besiegt und jeden Staat gewonnen.

12:52 | foxnews: Dem presidential candidates act like they're in a high school election

Die US-Korrespondentin
Senatorin Kamala Harris aus Kalifornien sagt, sie habe den Devil's Salat in der Schule besonders gerne geraucht, besonders wenn sie mit Tupac und Snoop Doggy Dogg jammte.
Senatorin Elizabeth Warren aus Massachusetts hat wenig oder keine Ureinwohner amerikanischer Ureinwohner, trotz jahrzehntelanger Behauptung des Erbes der Indianer zu beruflichem Vorteil, aber sie glaubt fest an die "Wichtigkeit, die Stimme der Ureinwohner zu heben und zu feiern", wie sie es Ihnen selbst sagen wird ...

11:28 | focus: Der US-Präsident Trump ist zu schwer: 110,2 Kilogramm

Es gehört zu den Besonderheiten der US-Politik, dass Präsidenten in den Vereinigten Staaten ab und an offenlegen, wie es um ihre Gesundheit bestellt ist. Das ist nicht rechtlich vorgeschrieben, aber zu einer Art Ritual geworden. Zum zweiten Mal in seiner Amtszeit unterzog sich Trump einem Gesundheitscheck - und die Ergebnisse sind nicht nur erfreulich für ihn.

.... aber ein Ruhepuls von 70 ist gemessen an Alter und Job schon recht beachtlich! TB

Kommentar des Einsenders
Kommentar: Lieber einen fettleibigen Hüter und Bewahrer der freien Welt, als satanistische Marionetten. Lieber zu Fett, als kein Hirn. Wobei ich mir bei den Politiker*innen im verbleibenden EU-Moloch immer noch nicht sicher bin, ob es Dummheit oder Bosheit und Menschenhass sind. Wahrscheinlich alles zusammen. Wenn die BRD-Qualitätspresse keine Munition mehr hat, dann werden gewichtige Gründe ins mediale Schlachtfeld geworfen. 110 kg bei 1,90 Meter Körpergröße sollten kein Problem darstellen. Ich hätte dann bitte noch gerne den BMI von unserem sog. Wirtschaftsminister, welcher in selbiger nie gearbeitet hat. Ganz im Gegensatz zu Onkel Donald. Der regelmäßige Blutalkoholgehalt eines Hüters des sog. freien Europas, EU genannt wäre auch noch interessant. Und wie war das mit den Kokainspuren auf den Toiletten im Bundestag?


08:18
 | n-tv: Trump wird Nationalen Notstand ausrufen

... Trump kann nun versuchen, sich die Gelder unter Umgehung des Kongresses aus bestehenden Haushaltstöpfen zu beschaffen. Allerdings ist ein zähes Ringen vor den Gerichten um dieses Vorgehen zu erwarten. Für Trump ist der Notstand mutmaßlich die letzte Gelegenheit, eine größere Geldsumme für sein Prestigeprojekt zu bekommen. Mit der Mehrheit der Demokraten im Repräsentantenhaus dürfte dies zumindest bis zur nächsten Wahl im Jahr 2020 auf Haushaltsebene nicht mehr möglich sein.

Geschieht öfter, als man meinen möchte! Seit 1979 kam es zu 58 ausgerufenen nationalen Notständen - 31 davon sind noch immer "am Laufen". George Bush jr hatte 12 ausgerufen und Obama 13! TB

b.com-Bildungsservice: What the President Could Do If He Declares a State of Emergency! TB

13:30 | Leser-Kommentar zum grünen TB-Kommentar
Als nachrichtenhungriger Mensch finde ich den Kommentar von TB nicht informativ. (Kommentar von 08 18 h) Denn meiner Ansicht nach gilt es zu unterscheiden, weswegen ein Notstand ausgerufen wird. So ist z.B. die Ausrufung eines Notstandes zufolge einer Katastrophe (Überschwemmungen, Tornados etc.) nicht zu vergleichen mit der Ausrufung zufolge eines politischen Konfliktes. Genauere Angaben wären da dienlicher gewesen, es sei denn, man trachtet nur auf einen Showeffekt.

Ich setzte im Monat ca 2500 Komemntar e ab, da kann nicht jeder sitzen! TB

15:17 | Monaco gibt einen Tipp
schreib einfach, ´Bei dem mir angeborenen Perfektionismus, schreib ich einmal im Monat einen ´schaas Kommentar´, es macht mich menschlich......

14.02.2019

19:32 | Info-DIREKT: Trump in „Russland-Affäre“ von Senat freigesprochen

US-Präsident Donald Trump wurde im Rahmen der „Russland-Affäre“ beschuldigt, während des Wahlkampfes Geheimabsprachen mit Russland getroffen zu haben. Nach zwei Jahren andauernder Untersuchungen fand der Vorsitzende des Auschusses heraus, was viele Amerikaner vermuteten: Es gibt keine Beweise für eine Absprache zwischen Trump und Russland. Für Donald Trump stellt dies einen wichtigen Etappensieg im Kampf gegen das politische Establishment in Washington dar. Die Demokraten stellten diesbezüglich ein Amtsenthebungsverfahren für den Präsidenten in den Raum.

Innenpolitisch gute Nachrichten für den Präsidenten! AM 

19:02 | newsweek: Donald Trump Campaign Claims Half of El Paso Sign-Ups Were Democrats, Almost Three-Quarters Were Hispanic

The president’s campaign manager, Brad Parscale, told Axios that roughly 50 percent of the 30,000 people who were signed up for Monday’s rally online were registered as Democrats. Another 25 percent were registered as swing voters and only about 25 percent identified as Republicans. Two-thirds of those registered for the event had voted in two or fewer of the past four elections.

Da schau einer her! Trump weiß noch immer die Amerikaner über klassische Parteigrenzen hinaus zu begeistern! AM 

14:25 | gn: YUGE! TRUMP Finds $14B For His BORDER WALL Leaves Democrats CHOCKING On DUST

Trump finds $14B for his border wall leaves democrats chocking on dust. Donald just found all the money he needs for the wall he can leave Congress behind now. Sen. Ted Cruz has a plan that will provide BIG BUCKS for Trump’s big, beautiful wall. Using El Chapo’s $14B to build the wall.

Eine Mauer gebaut mit Drogengeld, um Drogenschmuggler abzuhalten? TB

20:46 | Leser-Kommentar
Da hat El Chapo wohl einen Deal gekauft: Umwandlung der Todesstrafe gegen Lebenslang, schlappe 14 Mrd. $.


09:33 | Der Schewrmetaller  Der Green New Deal

Zur Zeit wird von dem 29-jährigen Demokraten-Weibchen Alexandria Ocasio-Cortez (=AOC) der sogenannte Green New Deal gepusht. Allerdings stammen die wirren Forderungen nicht von AOC und ein paar anderen Figuren selbst sondern sind weitgehend deckungsgleich mit dem, was der Club of Rome bereits 1973 forderte. Da hat man einfach nur abgeschrieben. Nun gibt es schon Reaktionen auf dieses Machwerk. Donald Trump bezeichnete den Green New Deal als High School Semesterarbeit, die schlecht benotet wurde. Ein Lokalpolitiker aus Texas bezeichnete AOC als jemand mit nichts zwischen den Ohren. Während der Green New Deal nichts anderes als der wirtschaftliche und gesellschaftliche Ruin der USA wäre, lebt AOC in einem Luxusapartment im District of Columbias Navy Yard und hat ein Jahresgehalt von 174.000 Dollar.


05:43
 | zh: Rats, Public Defecation, & Open Drug Use: Our Major Western Cities Are Becoming Uninhabitable Hellholes

Almost everyone that goes out to visit one of our major cities on the west coast has a similar reaction. Those that must live among the escalating decay are often numb to it, but most of those that are just in town for a visit are absolutely shocked by all of the trash, human defecation, crime and public drug use that they encounter. Once upon a time, our beautiful western cities were the envy of the rest of the world, but now they serve as shining examples of America’s accelerating decline. The worst parts of our major western cities literally look like post-apocalyptic wastelands, and the hordes of zombified homeless people that live in those areas are too drugged-out to care. The ironic thing is that these cities are not poor. In fact, San Francisco and Seattle are among the wealthiest cities in the entire nation. So if things are falling apart this dramatically now, how bad will things get when economic conditions really start to deteriorate?

13.02.2019

19:34 | Welt: Die ersten Fehltritte der neuen linken Ikonen

Die Kongressabgeordneten Alexandria Ocasio-Cortez und Ilhan Omar begeistern viele Demokraten. Jetzt haben sie schwere politische Fehler gemacht, Omar wurde gar von der eigenen Partei zurückgepfiffen. Die Republikaner jubeln.
Kurz und knapp war der Tweet, den Ilhan Omar, 37, Abgeordnete der amerikanischen Demokraten im Repräsentantenhaus, am Montagmorgen absetzte. Es gehe nur um Geld, schrieb Omar, um „Benjamins“, wie in den USA die 100-Dollar-Noten heißen, weil sie ein Porträt Benjamin Franklins zeigen. Sie bezog ihre Äußerung auf amerikanische Politiker, die die israelische Regierung verteidigen, und bediente damit das antisemitische Stereotyp, wonach reiche Juden mit Geld die Weltläufe bestimmen (auch wenn sie nicht wie einst der deutsche Nationalsozialismus vom „internationalen Finanzjudentum“ schwadronierte). Auf die Frage eines Redakteurs des jüdischen Magazins „Forward“, wer denn je US-Politiker bezahle, um proisraelisch zu sein, schrieb sie: „Aipac!“, also eine in den USA bekannte proisraelische Lobbyorganisation.

Tja, die MSM können sich wohl nicht entscheiden ob sie die Demokratin Omar total abfeiern, ist sie doch die erste Frau mit Kopftuch im Repräsentantenhaus der USA und deshalb total multikulti und cooool, oder doch als antisemitisch brandmarken sollen, kritisiert sie doch die Unkritisierbaren. ML

17:22 | washingtonexaminer: Congress already gave Trump the power to build the wall

Nothing in our Constitution says that President Trump can bypass Congress and build a wall by declaring a national emergency. But Congress has passed multiple laws giving extraordinary powers to Trump and to every president. Congress, not the Constitution, is the source of the authority Trump is flirting with using.

Even though Article One of the Constitution gives “all legislative powers” plus control over spending to Congress, lawmakers for decades have delegated those powers to presidents.
When former President Barack Obama announced, “If Congress won’t act, I will,” he at times went beyond even these special laws, so the federal courts ruled he could not bypass Senate confirmation of his nominees and ruled against his Deferred Action for Childhood Arrivals program, or DACA.

Guter HIntergrundbericht zur Mauerdebatte in Washington. Trump muss nur handeln, er kann die Mauer errichten, wenn er will. AM

17:06 | der wächter: Die CIA setzte bereits zehnmal Geheimarmeen ein, um ausländische Regierungen zu stürzen

Indem immer mehr Beweise ans Licht kommen, dass die US-Regierung insgeheim dem Islamischen Staat (IS) behilflich war, ist es an der Zeit, auf einige Vorfälle aufmerksam zu machen, als die Central Intelligence Agency (CIA) bereits geheime Armeen schuf. Laut einer derzeit gängigen Theorie wird vermutet, dass die USA im Geheimen den Islamischen Staat (IS) unterstützten, damit die Islamisten die Regierung des syrischen Präsidenten Assad destabilisieren. Wenn das zu weit hergeholt erscheint, sollte man bedenken, dass die CIA bereits einmal einen Krieg wegen Bananen vom Zaun brach…was im wahrsten Sinne des Wortes „bananas“ [engl. „verrückt“] ist.

Hier noch einmal eine Erinnerung, warum die USA für ein unabhängiges Europa nicht bündnisfähig sein können. AM 

09:45 | washingtonexaminer: Hillary Clinton lawyer demanded 'ASAP' chat with FBI after James Comey reopened email investigation

Emails obtained by a conservative watchdog show the frantic series of events that transpired at the FBI after then-FBI Director James Comey informed Congress in October 2016 that his bureau was reopening an investigation into the former secretary of state's use of a private email server.

Sehen Sie dazu auch die Leser-Zuschrift von 08:58! TB

08:58 | Leser-Zuschrift "Medien geben zu, dass Trump keine Absprachen mit Russland gemacht hat"

Was haben die Mainstreammedien im Fernsehen und in den Zeitungen uns nicht alles schon in den vergangen zwei Jahren dazu angekündigt. Man hätte meinen können, Trumps Verhaftung stehe unmittelbar bevor und Beweise würden zuhauf vorhanden sein. Und jetzt das, selbst die Demokraten müssen eingestehen, dass der durch sie inszeniert und instrumentalisierte Untersuchung in zwei Jahren nichts gefunden hat. Nur nebenbei: Das sind die Guten für den Mainstream. Und da soll man beim Lesen und Fernsehschauen nicht „das Kotzen“ kriegen?
Aber die Manipulatoren des Mainstreams werden uns schon die Sache zu verkaufen wissen, damit etwas von der Sache an Trump und an ihnen nichts hängen bleibt. Zwei Jahre tendenziöse, verzerrte Darstellungen oder manchmal sogar Falschberichterstattung können doch nicht umsonst gewesen sein und außerdem, sie (die Guten) können doch nicht unrecht haben.
Quelle: https://www.zerohedge.com/news/2019-02-12/watch-msnbc-reporters-squirm-during-live-update-no-collusion-intel-committee-news  Deutsche Google Übersetzung
https://translate.google.com/translate?depth=1&hl=de&rurl=translate.google.com&sl=auto&tl=de&u=https://www.zerohedge.com/news/2019-02-12/watch-msnbc-reporters-squirm-during-live-update-no-collusion-intel-committee-news

12.02.2019

08:51 | fuw: Grundsatzeinigung im US-Haushaltsstreit

Wenige Tage vor Ablauf der Frist im US-Haushaltsstreit haben Unterhändler der Republikaner und der Demokraten eine vorläufige Einigung erzielt. Allerdings sieht die Übereinkunft nach Angaben eines Kongressmitarbeiters kein Geld für den von Präsident Donald Trump geforderten Bau einer Mauer an der Grenze zu Mexiko vor.

Mittlerweile hat man sogar über eine "löchrige", niedrigere Mauer gesprochen! TB

06:10 | zh: Millions Of Angry Americans Will End Up With A Smaller, Or No Refund This Year: Here's Why

When Congress passed the Tax Cuts and Jobs Act (TCJA), a/k/a Trump's tax code overhaul in early 2017, the big expectation for tax season 2018 - the first tax-filing season under the new tax law - was that virtually all Americans would end up receiving a bigger refund. And yet, as numerous analysts have noted, as many as tens of millions more taxpayers will end up with no refund, or a smaller one, compared with a year ago, before the lower rates fully took effect.

How is that possible be? The explanation rests with the many other changes that made it into the revised tax code, and as millions of American taxpayers sift through the revised tax code, some are venting their surprise and anger.

11.02.2019

10:41 | contra-mag: Die Rede zur Lage der Union ist ein Schwindel und sollte abgeschafft werden

Lassen Sie mich gestehen, dass ich während der endlosen Rede von Präsident Trump zur Lage der Union am Dienstagabend eingenickt bin. Dieses Vergehen ist eines, das ich schwöre, nie zu wiederholen. Um sicherzustellen, dass ich dieses Gelübde in Zukunft auch wirklich einhalte, werde ich die Veranstaltung einfach auslassen. Dabei ist so viel sicher: ich werde nichts verpassen.

Ich hab's vorige Woche schon geschrieben. Das war eine der luninteressantesten "state of the union", die ich jemals gehört habe. Auch das Einladen von Veterans, einem krebskranken Mädchen und der Auftritt des greisen Buzz Aldrin vermochte die verunglückte Show nicht zu retten. Schön, dass andere das genauso sehen! TB

Dazu passend - konjunktion: Sozialismus: Trumps Rede an die Nation – Der Abgleich mt der Realität! TB


08:32
 | sputnik: US-Haushaltsstreit: Neuer Shutdown droht

In den USA droht offenbar ein neuer Shutdown, also die teilweise Schließung von Behörden. Der Grund ist, dass sich Republikaner und Demokraten weiterhin nicht auf ein neues Haushaltsgesetz einigen können.

Bald schon wird man eher die Tage zählen, an denen die Regierung "offen" hat! TB

10.02.2019

13:34 | Silver Doctors: US Faces CATASTROPHIC Food Supply Crisis As America’s Farmers Struggle

US farmers are struggling, and government interference in the agriculture industry is responsible for the food crisis we all are about to face…

Sieht so aus, als würden die USA auf eine Agrar- und Lebensmittelversorgungskrise zusteuern. Trump sollte sich auf die Innenpolitik konzentrieren und lieber den eigenen Bauern helfen, als dem Militär! AM

09.02.2019

06:43 | zh: How Ocasio-Cortez's "Green New Deal" Almost Imploded On Its First Day

Alexandria Ocasio-Cortez's "Green New Deal" initiative was immediately met with a torrent of ridicule after its unveiling on Thursday, not just by climate change deniers but also by establishment Democrats like Nancy Pelosi, who dismissed it as a "green dream" and insisted that there were other, more practical, ways to fight climate change than banning cow farts and airplanes.

But in what's looking like a staggeringly haphazard rollout, the controversy over the plan continued on Friday when co-sponsor Ed Markey, the Massachusetts Senator who was the plan's lead backer in the Senate, slammed Ocasio-Cortez and the plan's "fact sheet" for calling for a ban on nuclear power, which supplies roughly 50% of America's carbon-free energy.

08.02.2019

15:59 | tmr: COUP-IN-PROGRESS: Pelosi, the Mafia and the Black Nobility

California Representative Nancy Pelosi was recently reinstalled as House Speaker by her Deep State masters to eventually become the first female president of the United States. She has been groomed from the beginning of her political career to be the quintessential court jester of American politics.


10:39
 | msmojo: Top 10 Amazing Facts About Ruth Bader Ginsburg

Interessantes über das Leben der Ikone der Geschlechter-Gleichmacher! TB

07.02.2019

16:52 | radio free europe: Trump To Nominate World Bank Critic To Head Lender

U.S. President Donald Trump says he will nominate a sharp critic of the World Bank to head the international organization, calling him the "right person to take on this incredibly important job."
Trump's nomination on February 6 of Treasury Department official David Malpass to head the World Bank is subject to a vote by the 189-nation lending institution's executive board and could draw challengers from some of the other member countries.

Ein neuer Kopf für die Weltbank - ich bin schon gespannt, ob sich dadurch etwas in der Politik von Trump verändern wird! AM

16:15 | Austrian President Refuses to Recognize Jerusalem as Israel’s Capital

Austrian President Alexander Van der Bellen has rejected a request made by Israeli officials to transfer his country's embassy from Tel Aviv to Jerusalem, sources in Tel Aviv said.

Van der Bellen, who visited Israel this week, was asked by Prime Minister Benjamin Netanyahu, to recognize Jerusalem as Israel’s capital, the sources said. But Austria’s president refused the offer, saying the European Union has a unified stance regarding the matter.

Van der Bellen on Tuesday criticized the relocation of the US embassy to Jerusalem.

Herzlichen Glückwunsch, Herr Präsident! Nach dem Einspruch gegen CETA ein weitere großartige Entscheidung! Langsam wird er ja freiheitlicher als die FPÖ, und das im positiven Sinne! AM

14:29 | Leser-Zuschrift "Affentheater"

bin gestern über einen merkwürdigen Sachverhalt gestolpert, der vielleicht auch andere interessiert: Sie erinnern sich an das Affentheater, das die Ernennung von Surpreme-Court-Richter Brett Kavanaugh begleitete, ein konservativer Republikaner und Dorn im Auge der Gegenseite. Nun ist ja Richterin Ruth Bader-Ginsburg, linke Demokratin, seit längerem von der Bildfläche verschwunden. Mal wegen Lungenkrebs, mal wegen gebrochener Rippen. Sie wurde seit mehreren Wochen nicht mehr lebend gesichtet und das warf Fragen auf. RBG ist 86 Jahre alt und auf Lebenszeit als Richterin des Surpreme Court ernannt. Sollte Sie von uns gehen, dürfte Trump noch einen Höchstrichter ernennen, was die Gegenseite zu verhindern trachtet.

Seit Wochen kursiert das Gerücht, Bader-Ginsburg sei längst verstorben. Am Montag Abend fand nun ein Konzert in der Nähe des Weißen Hauses, im National Museum of Women in the Arts statt, veranstaltet zu Ehren von Bader-Ginsburg. Verschiedene Zeitungen berichteten, Bader-Ginsburg habe im hinteren Teil des abgedunkelten Auditoriums gesessen. Photografieren sei aber verboten gewesen, es gebe also keine Bilder.

Das ist schon etwas seltsam, denn es gibt eine über einstündige Videoaufzeichnung der Veranstaltung. Auch hier ist der Ehrengast nicht zu sehen, dafür hängt aber ihre Robe auf einem Kleiderständer auf der Bühne und ihr Richterhammer liegt auf einem kleinen Tisch direkt davor. Beides kann man im Video (link 2) sehr gut erkennen. Die Anons der Q-Research-Seite (link 1) sind nun der Meinung, es habe sich bei diesem "Konzert" in Wahrheit um die Trauerfeier für die Verstorbene gehandelt.

Hier die Links:
https://voat.co/v/QRV/3020376
https://www.youtube.com/watch?727=&v=PEkrT47xGFYYouTube
http://time.com/5521244/ruth-bader-ginsburg-public-appearance-cancer-surgery
https://eu.usatoday.com/story/news/2019/02/04/ruth-bader-ginsburg-makes-first-public-appearance-since-cancer-surgery/2774939002/
Es gibt, wie gesagt, nicht ein einziges Bild, das Bader-Ginsburg vor oder während dieser Veranstaltung zeigt. Sollte das stimmen, darf man sich auf die lustigen Erklärungsversuche freuen. Liebe Grüße und wie immer herzlichen Dank für Ihre großartige Arbeit!

Wir danken für Ihren Beitrag, werte Leserin und auch für die beiden Beiträge darunter. Heute hat sich zufällig ergeben, dass wir in der gleichen Rubrik gleich drei umfangreiche Leseraufsätze bekommen haben. Das nennen wir "Nachrichten von Lesern für Leser!" Wir danken herzlichst! TB

12:42| Leser-Zuschrift "Warum Trump so gehasst wird"

Die westliche Welt hat ein neues Feindbild gefunden. Ausgerechnet der seit 2017 amtierende US-Präsident Donald Trump ist auf einmal die Hassfigur Nummer 1 der durchschnittlichen Europäer. Doch woher kommt der Hass? Die meisten „Hater“ wissen es selber nicht. Sie haben keine Gegenargumente, sondern sind nur gegen ihn, weil es angeblich die anderen auch alle sind und weil es ihnen die Massenmedien so eintrichtern.

Trump- ein Gegner der Globalisierung
Der US-Präsident betonte mehrfach, dass er die menschenverachtende Globalisierung ablehnt und der Nationalstaat über den Interessen der Großkonzerne und Banken zu stehen habe.Die wichtigsten Punkte, wie Trump der globalen Macht-Elite mit seinen politischen Vorhaben im Weg steht:
. Er ist ein Gegner von Freihandelsabkommen. Mit ihm wurde das Abkommen TITIP zwischen der USA und der EU bisher nicht umgesetzt. Außerdem möchte er NAFTA (Freihandelsabkommen zwischen Kanada, USA und Mexiko) abändern. NAFTA bewirkte, dass US-Unternehmen nach Mexiko abwanderten, um dort billig zu produzieren. Gleichzeitig wurden mexikanische Bauern durch Billigprodukten aus den USA in den Ruin getrieben.

. Er will eine Mauer nach Mexiko bauen. Dies würde illegale Migration von Billigarbeitsrkäften unterbinden. Diese Illegalen senken Löhne, nehmen US-Bürgern und legal in den USA lebenden Menschen Arbeitsplätze weg und treiben die Mieten ins Unendliche hoch. In Megastädten wie Los Angeles leben bereits Zehntausende in Zelten, da sie keine Wohnung mehr bekommen. Aufgrund der illegalen Masseneinwanderung sind diese Großstädte überfüllt. Der Bau der Mauer würde außerdem den grassierenden Drogen-und Menschenhandel eindämmen.

. Er kündigte an, US-Unternehmen, die aus reiner Geldgier ins Ausland abwandern wollen und so Arbeitsplätze vernichten, mit Strafzöllen zu belegen. Sein Vorgänger Obama sprach davon, dass diese ausgelagerten „Jobs“ für immer weg wären. Trump schaffte es durch klare Ankündigungen, viele dieser Unternehmen wieder in die USA zurückzuholen. Einige stoppten ihre Absichten, die Produktionsstätten nach Mexiko oder China auszulagern. Seit Trump im Amt ist, wurden 4,5 Millionen Arbeitsplätze geschaffen und die Deindustrialisierung der USA konnte rückgängig gemacht werden.

.Er glaubt nicht an einen Klimawandel, der durch CO2-Abgase entsteht. Der Handel mit CO2-Zertifikaten ist ein gigantisches Geschäft, bei welchem vor allem Investmentbanken wie Goldman Sachsen ordentlich verdienen. Außerdem hätten Betriebe eine Ausrede ihre Produktion in die Dritte Welt auszulagern, da dort weniger strenge CO2-Auflagen bestehen. Tatsächlich gibt es Wissenschaftler wie den norwegischen Nobelpreisträger Ivar Giaever, die die These, wonach Kohlendioxid eine Erderwärmung auslöse, für totale Pseudowissenschaft halten.

.Er ist ein Gegner der UNO, welche von seitens der Globalisierungs-Strategen als eine Art Weltregierung aufgebaut werden soll, die über alle Nationen bestimmen wird.

.Er ist ein Gegner der Massenmigration nach Nordamerika und Europa und bezeichnete Frau Merkels Politik als „geisteskrank“. Trump möchte, dass die europäische Identität erhalten bleibt und stellt sich damit gegen Internationalisten wie George Soros, der vor allem die weißen Völker abschaffen will.

Dennoch ist Vorsicht geboten. Auch unter Trump haben sich Leute aus Goldman Sachs und des industriell-militärischen Komplex eingenistet (siehe Sicherheitsberater John Bolton). Seine ständige Kriegsrhetorik gegen den Iran und die damit verbundenen Sanktionen sind eine Fortsetzung der
„alten“ Politik, die so viel Unheil über die Menschheit gebracht hat. Seine Politik gegenüber Russland ist noch undurchsichtig und etwas widersprüchlich. Hinzu kommt, dass er naturzerstörerische Aspekte wie den Bau von riesigen Ölleitungen und Fracking fördert.

Zusammenfassend bleibt zu sagen, dass Donald Trump deswegen vom „Establishment“ so gehasst wird, weil er deren Politik der totalen Weltherrschaft und der Globalisierung eindämmt. Wir können uns daher glücklich schätzen, dass er US-Präsident wurde und nicht eine vom „tiefen Staat“ komplett korrumpierte
Hilary Clinton.

11:46 | Der Schwermetaller zur Berufung eines Kritikers des menschengemachten Klimawandels durch Donald Trump:

Eine gute Personalentscheidung der Trump Administration. John R. Christy ist Professor of Atmospheric Science und Direktor des Earth System Science Center an der Universität Huntsville in Alabama. Er ist ein scharfer Kritiker von Rechenmodellen zum Thema menschengemachter Klimawandel und hat sich bei verschiedensten Gelegenheiten öffentlich gegen die Klimasekte gestellt. Christy wurde kürzlich in das U.S. Environmental Protection Agency’s Advisory Board berufen. Damit wurde von der Trump Administration nach William Happer ein weiterer seriöser Wissenschaft verpflichteter Mann geholt. Folgend ein paar Zitate Christy’s, die seine Eignung für die EPA bestätigen.

Februar 2016: The reale Welt folgt nicht der rapiden Erwärmung. Die Rechenmodelle gehören zurück an das Zeichenbrett.

Juni 2015: Wir sind keine moralisch schlechten Leute, nur weil wir Kohlenstoff nehmen und ihn in Energie umwandeln, die humanes Leben in einer Welt ermöglich, die andernfalls brutal wäre. Denkt nur an das Leben vor der Moderne. Im Gegenteil, wir sind gute Leute, da wir das so machen.

April 2015: Kohlendioxid lässt Dinge wachsen. Auf der Welt gab es meistens fünfmal so viel Kohlendioxid wie heute. Pflanzen lieben dieses Zeug. Es führt zu mehr Nahrungsmittelproduktion. Kohlendioxid ist nicht das Problem. Es ist keine Frage, daß Kohlenstoffenergie ein besseres Leben ermöglicht.

August 2013: Ich saß am Tisch mit drei Europäern beim Mittagessen. Und sie sprachen über ihre Rolle als Leitautoren. Und sie sprachen darüber wie man ihren Bericht so dramatisieren könnte, daß die USA das Kyoto-Protokoll unterzeichnen würden.

Leute wie Christy bräuchten wir bei uns dringend in entsprechenden Positionen.

 

06:33 | zh: Senate Investigating Mueller FBI's Prosecution Of "Orgy Island Billionaire" Jeffrey Epstein

Jeffrey Epstein, the disgraced New York financier who served 13 months in prison for soliciting an underaged girl for prostitution, has served his time, and despite all of the negative press surrounding his "Lolita Express" and the many celebrities and politicians - including former President Bill Clinton and disgraced actor Kevin Spacey - who have reportedly traveled to his "orgy island", he will likely live out his life as a free man (unless new offenses are committed).

06.02.2019

17:42 | Leser-Zuschrift "Q von der Birch-Gesellschaft?"

Die John Birch Gesellschaft : "Bircherism" and its legacy of conspiracy theories has become the dominant strain in the conservative movement[11] Politico has said the Society is making a resurgence,[12] and a large number of political analysts from across the spectrum have argued that it shaped the modern conservative movement and especially the Trump administration.

Schon Trumps Vater soll dieser Gesellschaft nahe gestanden haben. Nicht wirklich ein Wunder, daß die Chemie zwischen Trump und der Tochter des "der rote Kasner" nicht passt, ist Merkel doch die Bestätigung der Unterwanderung der Gesellschaften durch die Kommunisten.
https://en.wikipedia.org/wiki/John_Birch_Society 

Wie kommen Sie bitte darauf, dass Q dieser Gesellschaft angehört? TB

16:00 | RT: USA: New York hat jetzt eine muslimische Bürgerwehr

Eine neue Bürgerwehr im New Yorker Stadtteil Brooklyn sorgt für Aufregung. Während die Organisatoren von einer aktiven Beteiligung an der US-amerikanischen Zivilgesellschaft sprechen, fürchten die Kritiker eine Art "Scharia-Polizei".

Nachdem es bereits eine jüdische und asiatische Bürgerpatrouille gibt, nur ein logischer Schritt. So sieht halt Multikulti aus, wenn man es durchzieht. AM

15:50 | RT: US-Medien wittern "russische Verschwörung" zugunsten der Abgeordneten Tulsi Gabbard

US-Medien werfen der Abgeordneten des US-Repräsentantenhauses Tulsi Gabbard vor, vom Kreml unterstützt zu werden. Als Beweis für diese Behauptung dienen Artikel über die Politikerin, die auf Sputnik und RT erschienen waren.

Die Jagd in den USA auf Menschen, die eine Verständigung mit Russland wollen, erinnert immer mehr an die Mc-Carthy-Ära. Zum Glück gibt es Menschen wie Caleb Maupin, die darüber berichten! AM 

 

12:33 | tagesereignis.de: Donald Trump SOTU – Rede zur Lage der Nation 2019 – deutsch

Das Thema der Rede heißt “ Die Entscheidung für die Größe „, mit der Aussage: „Gemeinsam können wir Jahrzehnte der politischen Pattsituation überwinden. Wir können alte Spaltungen überbrücken, alte Wunden heilen, neue Koalitionen bilden, neue Lösungen schmieden und das außergewöhnliche Potenzial der Zukunft Amerikas freisetzen. Die Entscheidung liegt bei uns.“

Hier die deutsche Übersetzung der Rede! AM

11:04 | white house: President Donald J. Trump’s State of the Union Address

Hier ist Trumps Rede zum Nachlesen - interessante Einsicht in die gegenwärtige Außendarstellung des Präsidents, auch in Hinblick auf die Mauer! AM

08:02 | standard: Trump will bei Rede zur Lage der Nation die USA einen und Zäune bauen

Präsident Donald Trump hat in einer emotionalen Rede zur Lage der Nation die politischen Lager in den USA zu Einheit und Kompromissbereitschaft aufgerufen – bleibt aber bei seinen eigenen Positionen hart. Vor beiden Kammern des US-Parlaments forderte er am Dienstagabend (Ortszeit) im Kapitol zur Sicherung der US-Südgrenze gegen Menschen- und Drogenhändler sowie gegen kriminelle Einwanderer erneut den Bau einer Mauer.

Dazu passend - pbs: WATCH: Trump's full 2019 State of the Union address! TB

Sowohl die Rede als auch die ganze Veranstaltung waren - im Gegensatz zu den Jahren davor - eher "mau".  Natürlich gab's wieder viel Aktivismus der linken im Kongress. Manche DemokratInnen drückten Ihren Protest durch weiße Kleidung (geht ja noch) aus - inkl. Pelosi! Trotz aller Konflikte gab's die üblich standing-ovation-Orgie! Auffallend war, dass auch VP Mike Pence sehr oft standing ovations für POTUS aufführte, obwohl er ja angeblich ein eher unterkühltes (noch freundlich ausgedrückt) Verhältnis zu ihm hat! TB

05.02.2019

19:53 | n8wächter: Die Sau und das Dorf: Was die Abtreibungsdebatte in Übersee mit der “Mauer“ zu tun hat

Seit vergangener Woche wird in Übersee die “Sau“ namens “Abtreibung bis zur Geburt“ durchs sprichwörtliche Dorf gejagt. Der Anstoß der Debatte war die Verabschiedung einer neuen Gesetzgebung zur Abtreibung im US-Bundesstaat New York, welche bereits einige hohe Wellen verursachte.

 

15:21 | legitim: Die Frau, die Clintons pädophilen Geistheiler entlarvte, ist tot!

"John of God" ist ein brasilianischer Kultführer, der bei Oprah auftrat und sich mit Prominenten Kunden wie Bill Clinton und Marina Abramovic einen Namen machte. Mehr als 600 Frauen haben den mutmasslichen Pädoguru des sexuellen Missbrauchs beschuldigt. Seine Tochter gab an, dass er sie vergewaltigt habe und nannte ihn ein Monster. Er wurde im Dezember in seiner brasilianischen Heimat verhaftet, ehe er wegen Vergewaltigung und sexueller Übergriffe angeklagt wurde. Sabrina Bittencourt sorgte für grosse Fassungslosigkeit, als sie bekanntgab, dass Teixeira de Faria eine "Sexsklavenfarm" betrieb und Kinder in die ganze Welt verkaufte.

Ein weiterer Toter aus dem Clinton-Umfeld. b.com-Leser wird das wohl kaum mehr verwundern! TB

09:30 | nzz: Trump will früheren Erdöl-Lobbyisten zum Innenminister machen

Donald Trump will einen ehemaligen Lobbyisten der amerikanischen Ölindustrie für das Amt des Innenministers nominieren. David Bernhardt hat das Amt bereits kommissarisch inne und ist umstritten – genauso wie sein abgesetzter Chef Ryan Zinke.

Ein Lobbyist von einer Anwaltskanzlei mit 4 Namen - fast wie in den US-TV-Serien! Da weißman, was man hat! Noch nicht 50, sieht aus wie 60, mehr können wir über ihn noch nicht sagen! TB

06:46 | rp: Peak Trump. With Special Guest David Stockman

Have we reached "peak Trump"? Is there no way out of the swamp? Former Reagan Administration senior official David Stockman joins today's Liberty Report to discuss his upcoming book, Peak Trump: The Undrainable Swamp and the Fantasy of MAGA. Why are we in such a mess? How have the neocons taken over this administration and is there any hope?

04.02.2019

09:51 | Leser-Zuschrift zum Leser-Beitrag von gestern (20:37)

Aha der Verfasser hat sichere Quelllen. Bedeutet das, wenn bis 15.02.2019 nix passiert ist und nix offenbart wurde das diese Nachricht auch Fake ist? Das der Dollar so schnell abgewickelt wird, kann ich mir nicht vorstellen oder will man nur an die illegalen Barvermögen der Pädo-, Drogen, Waffen-, Mafiagruppen dran? Dh man führt neues Geld ein und bis 100.000 Dollar kann man problemlos Guthaben und Cash konvertieren und alles darüber bedeutet Fragen zu beantworten?
Wenn der Dollar abgewickelt werden sollte, bedeutet das nicht, das die US Wirtschaft crashen wird? Was hat Trumpf für ein Interesse daran?
Fazit = Die im Internet kursierenden Videos über Verhaftungen sind Fakenews. Die Verhaftungen laufen aber bereits seit dem 2.1.2019, das
weiß ich aus sicherer Quelle. Was für den 29.1.2019 geplant war, wurde aus unbekannten Gründen auf den 5.2. veschoben mit dem Hinweis das alles
bis spätestens 15.2.2019 passiert. Gemeint ist damit FED Dollarabschaltung, Einführung einer neuen goldgedeckten Währung, Liquidierung der Billionen Guthaben der Geldgeier und öffentliches Video über die Verhafteten in Guantanamo und dem weiteren großen Gefängnis in den USA.

10:14 | dazu passend - n8wächter: Versiegelte Anklageschriften, Stand Januar 2019! TB

03.02.2019

20:37 | Leser-Artikelzusendung "Verhaftungen kommen"

.... So heißt es zumindest auf dem Kanal „LION Media Network“ – ein Kanal auf YouTube, den ich noch gar nicht empfohlen habe, weil ich ihn selbst erst seit kurzer Zeit verfolge.
Um welche Verhaftungen es hier geht (sealed indictments), weiß bei uns jeder, aber man kann es kaum noch hören, weil wir schon so lange darauf warten. Worauf wir dabei wirklich warten mussten, ohne aber den Zusammenhang genau zu kennen, soll nun der Abschlussbericht von Robert Mueller sein. Es bedarf erst des Abschlusses dieses gesamten Vorgangs, bevor auch die verbleibenden FISA-Dokumente veröffentlicht werden können, so heißt es nun – und es scheint sogar plausibel. Für gewisse Schlaufüchse  zu denen auch der in den 90‘er Jahren noch interessant gewesene Nachrichtenkanal ntv gehört, soll es mit dem nahenden Abschlussbericht für DJT enger werden. Wäre es aber wirklich so, dann wäre er doch schon lange da, oder?

Weiter heißt es also: trust the plan und enjoy the show. Auch Nancy Pelosi freut sich sicher schon auf den kommenden Dienstag, wenn sie bei der auf diesen Tag (5.2.19.) verlegten Ansprache des Präsidenten, schön brav hinter ihm stehen darf, ohne zu mucken, egal, was er auch immer sagen mag. Tagesereignis.de hat bereits angekündigt, die Rede zur Lage der Nation umgehend ins Deutsche übersetzt zu veröffentlichen. Dann wird auch der von vielen Zeitzeugen bereits rot markierte 15.2.19. wieder etwas näher gerückt sein; jener Tag, an welchem die ‚Shutdown-Übergangsfrist‘ enden wird, und für den unlängst Entscheidungen angekündigt wurden – womöglich Notstand und dann Militärgerichtsbarkeit.

Alles schaut auf die USA und ihren Präsidenten, dessen Name in der Geschichtsschreibung einst auf Zeiten in der ersten Reihe stehen wird. Denn der sich anbahnende Sieg des POTUS wird zweifelsohne den Untergang der globalen Kabale, und damit auch des Merkel-Regimes bedeuten, und so auch das ersehnte Ende einer Tyrannei der vorgeschobenen, längst nur noch schwachsinnigen Pseudo-Moral. Trumps Plan gegen Korruption: Verhaftungen kommen (Video, 15:35 Min.)

Fazit = Die im Internet kursierenden Videos über Verhaftungen sind Fakenews. Die Verhaftungen laufen aber bereits seit dem 2.1.2019, das weiß ich aus sicherer Quelle. Was für den 29.1.2019 geplant war, wurde aus unbekannten Gründen auf den 5.2. veschoben mit dem Hinweis das alles bis spätestens 15.2.2019 passiert. Gemeint ist damit FED Dollarabschaltung, Einführung einer neuen goldgedeckten Währung, Liquidierung der Billionen Guthaben der Geldgeier und öffentliches Video über die Verhafteten in Guantanamo und dem weiteren großen Gefängnis in den USA.


09:01
 | american greatness: The Trump Effect

... And just look at what the Democrats are doing. They now openly advocate that America open its borders to all comers. They have abandoned “safe, legal, and rare” and are now in a hurry to legalize infanticide. The Democrats are done with hiding their real intentions from voters. That’s amazing, when you think about it. Until now, hiding their real intentions has been the secret of their electoral success.

02.02.2019

18:29 | janich: Kindermördersekte aufgeflogen: Verbindungen zu Clinton/Abramovic/Soros/Oprah

Dazu passend - dailymail: 'John of God' faith healer 'kept teenagers as sex slaves and sold their babies for up to £40,000 before shipping them from Brazil to Europe'! TB


10:35 | gst: Trump is READY to Declare a National Emergency over Border Securityrump 

06:36 | TQM: Ohne Wimpernzucken verhängt die US-Finanz eine Strafe von 1 Mio. für falsche Wimpern

Wie die "Gulfnews" der VAE heute berichtet, importierte eine kalifornische Kosmetikfirma zwischen 2012-2017 insgesamt 156 Sendungen von falschen Wimpern aus China, deren Zulieferer Komponenten aus Nordkorea verwendeten. Diesr Verstoß gegen das US-Embargo sah ursprünglich eine Strafe von 40 Mio USD vor, da die Compliance der Firma es verabsäumte nachzuprüfen, woher die Ware tatsächlich stammte. Aufgrund der Selbstanzeige wurde jedoch die Strafe bei 1 Mio. USD verglichen. Der Fall zeige, wie riskant es sei aus dieser Gegend Waren einzukaufen, ohne die Lieferantenkette genau zu verfolgen, so die US-Treasury. 
Vor allem aber ein exemplarischer Beleg dafür, wie absurd die USA in ihrem Sanktionswahn vorgehen. Was, wenn eine nordkoreanische Garnele sich in "Hummerchips" verirrt? Panik in den China-Towns, besser die China-Restaurants sperren präventiv zu, ehe die Wirte die siebenstellige Rechnung von der Treasury präsentiert bekommen.  Ähnliches droht den Perückenmachern, die verdächtig dichtes, schwarzes Material verwenden, welches an die Haarpracht des geliebten Kim erinnert.

01.02.2019

17:15 | Leserbrief: Der Schwermetaller zum US-Putsch gegen Venezuela:

Hallo Herr Bachheimer,

es ist ja nicht das erste Mal, daß Q eine Pause macht. Daß von Q momentan nichts kommt muß nicht heißen, daß Trump nichts mehr zu sagen hat. Bei dem von außen inszenierten Konflikt in Venezuela geht es natürlich auch ums Öl. Den Petrodollar gibt es noch und Venezuela als größter Erdölbesitzer der Welt ist seine letzte Bank. Saudi Arabien und Katar sind ja dabei den Petrodollar aus dem Handel zu verbannen, da er in Eurasien nicht mehr gerne gesehen wird. Steigt Maduro nun auch auf den Yuan um, bekommt die FED ein richtiges Problem: Sie kann ihre US-Anleihen kaum noch verkaufen. D.h. der Dollarbestand der FED wird nicht nur steigen, sondern kann auch nicht mehr investiert werden und verliert dadurch immer weiter an Wert. Hat nicht Trump immer wieder betont, die FED abschaffen (bzw. verstaatlichen) zu wollen? Außerdem hat Trump seinen Boten Bolton, den übelsten Kriegtreiber unter Bush nach Rumsfeld und McCain, zu Putin persönlich geschickt. Trump hat sich Bolton in seinen Regierungsapparat geholt, da er die Teaparty-Bewegung hinter sich hat und eine harter Gegner der UNO ist, die Trump ja ebenfalls für obsolet hält. Er läßt die Transatlantiker Venezuela über diesen Guaido angreifen, wobei Bolton gleichzeitig durch die Blume die Entsendung von US-Truppen nach Kolumbien ankündigt. Die EU-Transaltantiker zwingt er damit ins Boot, vor allem die Macron-Regierung, da französisch Guayana nicht weit von Venezuela ist. Frankreich, Großbritannien, Deutschland und Spanien erkennen diesen Guaido umgehend als neuen Präsidenten an und mischen sich damit gegen das geltende Völkerrecht der UNO offen in die inneren Angelegenheiten eines souveränen Staates ein. Sie schwächen damit nicht Maduro sondern die UNO und sich selbst. Dieser Präzedenzfall kann Ihnen schon bald im UN-Sicherheitsrat auf die Füsse fallen. Trump hat damit ein weiteres Ziel erreicht, nämlich die UNO von Grund auf zu reformieren. Sollte die Transatlantiker-Kriegstreiberfraktion so dämlich sein in Venzuela militärisch zu intervenieren, würden sie sich richtig ins Schlamassel befördern, da Russland und China Maduro ja bereits Hilfe zugesagt haben. Maduro hat den Kriegtreibern ein zweites Vietnam bereits angekündigt. Das Ergebnis wäre das was Trump und seine Mitstreiter schon immer wollen: Aufgabe des Petrodollars, sich mit Russen und Chinesen arrangieren ohne Krieg, Abschaffung der FED und Konsolidierung der bankrotten USA. So gesehen läßt Trump die Kriegstreiber in eine Falle laufen.

Viele Grüsse,
vom Schwermetaller

Interessante Analyse! Wenn SM recht hat, spielt Trump wirklich 4D-Schach! AM

12:09 | Berwald: Die Geschichte hinter "Q" - 1. Teil

Nun erfahren wir immer mehr über die Geschichte hinter "Q" ! Das ist für mich ein gutes Zeichen !!! Wir werden nun mit ins Boot genommen......

Mich würde interessieren, ob einer der Leser schon was wahrgenommen hat, dass Q sich über die USA-Positionierung zum Venezuela-Putsch von sich gegeben hat? Das Verhalten der US-Administration ist nämlich sehr un-Q-isch! TB

14:47 | Leserkommentar:

Ist Ihnen aufgefallen, daß seit 13.01.2019 mit Eintrag 2679 nix mehr von Q kam? Kann es sein das der Deep State Trump und Q (Trump =Q?) an den Hörnern oder wie der Venezolaner sagt, bei den Huevos hat? Warum kommt nix mehr von Q? Wurde der ausgeschaltet und nun gibt es für Venezuela eine US-amerikanische Bereicherung a la Ukraine, Syrien, Irak, Afghanistan, Vietnam, Deutsches Reich, Korea, Japan, uswusw.?

31.01.2019

17:51 | voltairenet: Ist Donald Trump gezwungen worden aufzugeben?

Hat Präsident Donald Trump aufgegeben, die amerikanische Politik zu ändern? Hat er sich der ehemaligen herrschenden Klasse seines Landes unterworfen? In den letzten zwei Monaten scheint seine Regierung das AfriCom, CentCom und das SouthCom neu gestaltet zu haben. Dem ersten militärischen Befehl des Pentagons wäre erlaubt worden, gegen die chinesischen Projekte in Afrika zu kämpfen;

06:04 | rp: Deep State At War: Intel Chiefs Slam Trump Before Senate

Appearing before the Senate, US intelligence community heads undermined each of President Trump's foreign policy positions and warned that foreign "enemies" would likely interfere in the 2020 elections. The Deep State, neocons, and the liberal #resistance all line up against peace and freedom.

30.01.2019

20:05 I SPON: US-Milliardär Tom Steyer 100 Millionen Dollar, um Trump aus dem Amt zu jagen

Und zu dieser besseren Welt gehört für Steyer, dass der 45. Präsident der USA, den er selbst nur als "er" oder "Mr. Trump" bezeichnet, schnellstmöglich aus dem Amt entfernt wird. Ganz zufällig, erzählt er seinen Zuhörern in Washington, habe er gerade "Der Pate 2" gesehen. Die Parallelen seien erschreckend: "Er handelt wie Michael Corleone", sagt Steyer und lacht sein langes herbes Lachen, das eher auf den Rodeoplatz als in einen Konferenzsaal passt. 
Heute hat der Milliardär eine andere Mission: "Ich werde tun, was immer notwendig ist, um einen Präsidenten aus dem Amt zu entfernen. Egal, wie lange es dauert."

So funktioniert die US-Vorzeige-Demokratie. "One man, one vote", "One billion, millions of votes". Für den "Spiegel" völlig normal, daß man mit Milliarden ein Staatsoberhaupt abschießt. Die Kabilas im Kongo können in den USA noch lernen! TQM

19:20  | ET: Trump zweifelt die Kompetenz der eigenen Geheimdienste an

US-Präsident Donald Trump merkte auf Twitter sarkastisch an: "Vielleicht sollten die Geheimdienste wieder zur Schule gehen!"

20:10 I TQM dazu: Dann sollte Trump die rechte "Jerusalem Post" lesen -  Sukkus: Fast alle modernen, iranischen Uran-Zentrifugen sind außer Funktion, die alten sind noch von der israelischen Stuxnet Attacke beeinträchtigt. 


18:03 | n8wächter: “Und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer …“

In der vergangenen Woche erregte die Verabschiedung eines neuen Abtreibungsgesetzes für den US-Bundesstaat New York erhebliches Aufsehen, da dieses eine Abtreibung bis zur 24. Schwangerschaftswoche gestattet. Nun, New York ist eine Demokratenhochburg und die Entscheidung wurde von Gouverneur Andrew Cuomo als “großer Schritt voran im hart umkämpften Ringen“ um das Abtreibungsrecht der Frauen gefeiert.

14:50  | ET: „Fake News und schlechter Journalismus“: Trump kritisiert Fox News wegen Berichterstattung

Präsident Donald Trump kritisierte erstmals Fox News nach ihrer Berichterstattung über die Verhandlungen zum Mauerbau an der Südwestgrenze Nordamerikas.


13:48 | n8wächter: »Unsere Wirtschaft ist derzeit der Goldstandard auf der ganzen Welt«

»Wir haben das stärkste BIP auf der Welt, wissen Sie warum? Weil wir nicht zwangsläufig dem folgen, was andere Länder tun. Unsere Wirtschaft ist derzeit der Goldstandard auf der ganzen Welt.«

Die "all-in"-Strategie Trumps mag richtig sein oder auch nicht - ewrden wir sehen. Aber "all in" mit dem Goldstandard_Prädikat zu versehen, geht mir persönlich ien bisschen zu weit. Gerade das Gold-Geld-Regime ist alles andere als "all in"! TB

05:54 | zh: The Real Resistance: Washington State Sheriffs Refuse To Enforce Unconstitutional Gun Laws

Washington state recently introduced bills for some of the strictest gun laws in the country but they have some very important opponents: the sheriffs.

29.01.2019

18:34 | voltairenet: Die Rückkehr von Elliott Abrams

Der Staatssekretär Mike Pompeo hat gerade Elliott Abrams zum Sonderbeauftragten für Venezuela ernannt. Elliott Abrams ist ein historischer Neo-konservativer. Er gehört der kleinen jüdischen Clique rund um den demokratischen Senator Henry Scoop Jackson an, bevor er in die Reagan-Administration eintritt. Er hat die Schwiegertochter von Norman Podhoretz geheiratet, des Chefredakteurs von Commentary. Er ist einer der Initiatoren der Theopolitik

16:43 | RT: Laut Bericht der nationalen US-Geheimdienste: Russland, China und Cyberangriffe bedrohen die USA

Alle vier Jahre veröffentlicht das Büro des Direktors der nationalen Nachrichtendienste (DNI) in den USA einen Bericht über die Hauptbedrohungen gegen die Vereinigten Staaten. Zu diesen zählen Russland, China und Cyberaktivitäten.

Irgendwelche Rechtfertigungen brauchen die Amis ja, damit sie ihr Verteidigungsbudget ständig erhöhen können. AM 

16:57 | Leserkommentar zu AM:

...soll lieber der Armee Geld wegnehmen und seine Mauer bauen!
Richtig.
Und dahinter!!(Mauer) bleiben!!
J.b.

 

06:33 | rp: Distraction: Obsessing Over 'The Wall' While Ignoring Neocon Threat

Where is Congress on issues that really matter? Venezuela? They don't want a debate because they all agree on interventionism. Syria? The only debate was to shut down any debate when the president proposed getting US troops out. Yemen? Nope. On NATO Congress voted to prohibit debate on getting out of that Cold War alliance. Nope - it's all about politics and scoring political points. Which is why we are mired in this phony debate about wall or no wall. Pure political grandstanding.

28.01.2019

13:15 | welt: Pocahontas gräbt das Kriegsbeil aus

„Wir können“, sagt Elizabeth Warren mit Nachdruck in der Stimme, „und wir werden gewinnen.“ So endet das Video, mit dem die demokratische Senatorin aus Massachusetts de facto ihre Bewerbung um die Präsidentschaftskandidatur 2020 anmeldet. In dem Viereinhalb-Minuten-Filmchen findet sich das, was das amerikanische linke, liberale Herz erfreut: Warren als Kind auf Schwarz-Weiß-Aufnahmen. Ein paar Impressionen aus ihrer Heimat Oklahoma, vor allem aber Bilder von Demonstrationen gegen Trump, für die Rechte von Homosexuellen. Umarmungen.

An dieser Stelle sei dran erinnert, dass "Pocahontas" ©Trump in ihrem "Minderheitenwahn" genau diese Bewegung ad absurdam geführt hat. Sie hat ja stets gemeint, sie hätte auf Grund Ihrer Wangenknochen!!!! Indianerblut in ihren Genen. Sie hat dann auch einen Test gemacht und ist zu 1/1024 Indianerin! Nach ihrer Diktion wäre also JEDER ein Angehörger einer Minderheit, was JEDEN wieder zum Angehörigen einer Mehrheit macht! TB

Dazu passend - tagesanzeiger: Ein bisschen Indianerin! TB

12:31 | th: One Potential Independent Presidential Candidate Has Dems FREAKED OUT

The rumor mill is churning again. This time, there's chatter that former Starbucks CEO Howard Schultz is considering running against President Donald Trump...but as an independent. Democrats are freaking out over the possibility because they believe Schultz could hand the election to Trump.

Der erste Vanilla Cream Frappuccino in einem Venti-Becher, laktosefrei, Kokosnuss, Mandel, Soja, aber auch Sahne - genau das wasdie USA brauchen! TB


09:43
 | ET: Obama-Berater Eliseo Medina plante: Sozialistische Revolution durch illegale Migration

Eliso Medina, ein US-Gewerkschaftsführer und ehemaliger inoffizieller Berater Barack Obamas in Migrationsfragen, setzt sich seit Jahren für die Einbürgerung und das Wahlrecht illegaler Einwanderer in den USA ein. Ziel ist es die USA zu einem Einparteienstaat zu machen.

Die Leseratte empfiehlt
Für alle, die immer noch nicht verstehen, warum Trump unbedingt eine Mauer bauen will:

27.01.2019

12:50 I TQM: Die Unterbrechung des Shutdown ist zweifelsohne eine Niederlage Trumps und wird als solche sowohl von der linken, als auch der rechten Seite eingestuft. Der US- und europäische Medien-Mainstream, der sich stets über Trumps martialische Sprache echauffiert und Nancy Pelosi, als die "gute Tante" feiert, bringt auch unkommentiert und unschockiert, wie hier im "Spiegel Online" eine sehr bezeichnende Einschätzung einer Tochter Pelosis über ihre Mutter: "Sie hackt dir den Kopf ab, und du wirst nicht einmal merken, dass du blutest." 

10:41 | LMN: Trump beendet Shutdown: Niederlage oder Strategie

08:39 | legitim: #Pizzagate - US-Justizministerium bestätigt Clinton-Pädoskandal ist real !!!

Am 2. November 2016, im Endspurt des US-Wahlkampfs, sorgte Anthony Weiners Laptop in den USA für ein politisches Erdbeben. Der damalige FBI-Direktor Comey sah sich gezwungen, die Ermittlungen gegen Hillary Clinton in der "E-Mail-Affäre" (aka Pizza/Pedogate) wieder aufzunehmen. Hillary begründet ihre Niederlage bis heute mit diesem Skandal und der True Pundit war damals schon auf einer heissen Spur

26.01.2019

19:24 | washingtonexaminer: Roger Stone says 'perhaps Rick Gates, perhaps Steve Bannon' is lying to Mueller

Roger Stone asserted no one from the Trump campaign directed him to make contact with WikiLeaks about Democrats’ emails obtained by the website during the 2016 presidential campaign. Stone told Fox News’ Tucker Carlson on Friday that President Trump did not direct him to reach out, nor did anyone else on the campaign.

17:17 | americanlookout: WHILE NO ONE WAS LOOKING: Trump Just Nominated 51 Judges At Once

While the media obsesses over the government shutdown and continues to smear innocent Catholic kids in Kentucky, Trump is continuing to work and get things done. In fact, he just nominated a massive number of judges.


16:38 | greghunter: Daniel Estulin – Back Trump or World Loses

Die US-Korrespondentin
Bitte unbedingt das Video von Estulin veroeffentlichen. Es ist so interessant, spannend, logisch und lehrreich, dass ich sogar mein Essen am Herd vergessen habe, was normalerweise nie vorkommt. Leider ist es wieder einmal nur in der englischen Sprache!

Waas? Ihnen ist bei bachheimer.com noch nie das Essen angebrannt? Da werma aber sche eifersüchtig! TB

16:59 | Leser-Kommentar
Sehr geehrter Herr Bachheimer, lieber Thomas, ich muss eingestehen, dass das Essen, als ich einmal etwas an Bachheimer.com geschrieben hatte, auch fast angebrannt ist. Es waren Spiegeleier, die trotzdem noch gut geschmeckt haben, da sie eine roesche Kruste hatten.

Na, dann bin ich ja beruhigt! TB


10:25 |  x22: Tactical Move, [DS] Trapped Themselves, The Power Of Military Planning

x22 geht wieder einmal ans Eingemachte und macht das große Ganze verständlich! Warum war cnn mitten in der Nacht bei Stones Verhaftung vor seinem Haus? English-Verstehende unbedingt anschauen! TB

11:47 | Die US-Korrespondentin
Zu USA- Tactical Move: Bei einem fuer mich interessanten Video, lese ich mir gerne die Kommentare darunter durch, weil manchmal einiges noch schluessiger wird. Hier drei Beispiele: 1. Der CNN Reporter, der morgens bei dem Polizeieinsatz dabei gewesen ist, war James Comeys frueherer Assistent. 2. Welch ein Zufall. - 7.32 Seht euch das Fenster hinter Trump an. Es besagt: Vertraue dem Plan Q. 3. 17 FBI Agenten? Was fuer ein Zufall! ( Anm: die Zahl 17 scheint fuer DS eine sehr wichtige Zahl zu sein)

15:53 | Leser-Anmerkungen zur US-Korrespondentin
(1) Zur Anmerkung bei der US Korrespondentin: ( Anm: die Zahl 17 scheint fuer DS eine sehr wichtige Zahl zu sein):
Die Zahl 17 ist ein Hinweis auf Q!! Wichtig für den DS insofern, als Hinweis, aus dem man u.a. künftiges Verhalten für sich ableiten kann.

(2) Zur Diskussion in der Rubrik USA: Der Buchstabe 17 ist im Alphabet das Q.

Natürlich weiß das die US-Korrespondentin nur zu gut. Sie meint wahrscheinlich, dass diese Zahl auch für die Gegnerschaft von großer Bedeutung ist! TB

09:03 | gst: President Trump reaches an URGENT Deal to reopen the Government

President Trump SPEECH on Government Shutdown President Trump makes remarks from the White House Rose Garden on the partial government shutdown, which is now in its thirty-fifth day.
".."Wie Sie ja alle wissen, habe ich eine sehr maechtige Alternative, die ich aber zum derzeitigen Zeitpunkt nicht einsetzen werde!"...

09:18 | dazu passend - n8wächter: Donald Trump: “Shutdown“ für 3 Wochen ausgesetzt! TB

11:39 | dazu auch passend - rumormils: Who is behind the curtain controlling Trump?! TB

12:01 | Leser-Ergänzung zum Kommentar 11.39 ,
den gibt es auch schon auf deutsch:
https://tagesereignis.de/2019/01/politik/wer-hat-donald-trump-wirklich-rekrutiert/8489/

 

25.01.2019

19:20 | FIR: Hillary Clinton forced by Judge to Answer for Crimes.STATE OF EMERGENCY-Prez says DNC a DANGER TO US

US-Richter zwingt HRC zur Aussage ueber ihre Verbrechen ---State of Emergency

Ich persönlich hätte lieber, sie müsste über Libyen aussagen. Ihre Einmischung in diesem Land hat jahrzehntelange Konsequenzen für alle Europäer! TB


18:32 | national: Donald Trump ally Roger Stone arrested on seven charges

Die US-Korrespondentin
Der Verbündete des US-Präsidenten Donald Trump, Roger Stone, ist in Florida festgenommen worden, teilte das Büro des Sonderberaters Robert Mueller am Freitag mit. Der politische Berater wurde im Rahmen der Ermittlungen von Herrn Müller in Bezug auf die Einmischung Russlands in die Präsidentschaftskampagne 2016 und mögliche Absprachen mit der Trump-Kampagne festgenommen.

19:28 | dazu passend auf deutsch - ET: Langjähriger Trump-Berater Roger Stone festgenommen! TB

09:30 | ctn: PRESIDENT TRUMP DRAFTS EMERGENCY ORDER TO BUILD BORDER WALL

Der US-Präsident bereitet einen Notverordnungs-Entwurf vor, der besagt, dass an der Südgrenze der USA zum Notfall kommen könne! In Vorbereitung für diesen Notfall und zur Verhinderung desselben "verlangt" er dann das Geld für den Mauerbau um. Wie "verfassungstechnisch" dicht dieses Vorhabens POTUS' ist, entzieht sich leider unserer kenntnis! TB

09:09 | df: Senat lehnt Vorschlag der Republikaner ab

Der US-Senat hat einen Vorschlag der Republikaner abgelehnt, der eine Finanzierung der von Präsident Trump geforderten Grenzmauer ermöglicht und die Haushaltssperre beendet hätte.

09:15 | dazu die passende Analyse - vox: Senate votes to end the government shutdown just failed. Here’s what comes next! TB

05:48 | querschuesse: USA: Kreditwachstum der Geschäftsbanken

Um die Kraft der Konjunktur einzuschätzen, ist auch immer ein Blick auf das Kreditwachstum hilfreich. Zuletzt in der Woche zum 02.01.2019 stieg das ausstehende Kreditvolumen der US-Banken um +4,7% zum Vorjahresmonat, auf 13,152998 Billionen Dollar.
Der heutige “Kapitalismus” ist nix als pure exzessive Kreditexpansion. Die Ausweitung, die stetige Verlängerung der Bilanzen, ohne dem geht nichts, ….sondern es droht der Zusammenbruch. Geld ist Kredit, ohne neue Kredite und damit Geldmengenwachstum gibt es kein Wirtschaftswachstum, keinen Zuwachs beim Vermögen, nur neuer Kredit sichert das System, die Pfründe, die Macht der Eliten.

24.01.2019

20:04 | patriot hour: Judges Have Been Seated Death Chambers Prepared [GITMO] Tribunals

19:39 | LIVE: Senate URGENT Vote on Trump Wall Funding Bill to Open the Government

LIVE Senate Session The 34th day of the government shutdown began in the Senate with Majority Leader McConnell again encouraging his colleagues to vote for the President’s latest proposal to build a border wall and end the closures.

19:23 | LMN: Barack Obama droht eine Gefängnisstrafe

Ich hoffe euch gefällt das Ergebnis meiner Recherche zum Thema Fisa-Missbrauch und Russian Collusion.

17:42 | n8wächter: “Greife niemals ein, wenn ein Feind im Begriff ist, sich selbst zu zerstören“

Traditionell hält der US-Präsident Ende Januar vor dem US-Kongress im Capitol seine “Rede zur Lage der Nation“ (engl.: State of the Union, kurz SOTU). Mit dem Antritt ihrer Position als Sprecherin (Vorsitzende) des Repräsentantenhauses, für welches die Demokraten bei den Zwischenwahlen im vergangenen November die Mehrheit errungen hatten, hatte die Demokratin Nancy Pelosi den US-Präsidenten am 3. Januar 2019 eingeladen, die traditionelle Rede vor dem US-Kongress zu halten.

10:11 | Washington Examiner: Supreme Court allows Trump administration to enforce military's transgender ban

The Trump administration can begin enforcing its policy restricting many transgender people from serving in the military while legal challenges proceed through the lower courts, the Supreme Court said Tuesday.

The court voted 5-4 to grant Justice Department requests to put on hold lower court orders that blocked the Trump administration from allowing the transgender military ban to take effect nationwide.
The court split along ideological lines, with justices appointed by Democratic presidents voting to deny the Trump administration’s application to halt the lower court rulings — Justices Ruth Bader Ginsburg, Stephen Breyer, Sonia Sotomayor, and Elena Kagan.

Ein kleiner Sieg für Trump. Die US-Korrespondentin.

Hier hat Trump an einer Front gesiegt, an der man ihm nur Siege wünschen kann. In den USA gibt es genug zu tun - kehren Sie vor der eigenen Tür, anstatt in Venezuela, Mr. President! AM

06:50 | zh: Pelosi Blocks Trump's "State Of The Union" Speech

A few hours after President Trump told Speaker Pelosi he would accept her earlier invitation to deliver his SOTU speech in the House, daring the House Democratic leader to rescind her invitation, the Democrat leader responded angrily doing just that, and blocking the President from delivering his annual address next Tuesday:

23.01.2019

17:55 | nff: Na endlich – US-Bundesstaat verklagt GANZES Obergericht wegen Hochverrat und Korruption !!!

Unglaublich – In West Virginia wurde soeben das ganze Obergericht geräumt und die europäischen Bilderberger-Medien schweigen! Das Repräsentantenhaus von West Virginia stimmte am Montag dafür, den gesamten Obersten Gerichtshof des Bundesstaates wegen Korruption, Inkompetenz, Pflichtvernachlässigung, Misswirtschaft und Hochverrat anzuklagen.

19:05  | Wikipedia: Impeachment of the Supreme Court of Appeals of West Virginia, 2018

Silverado
Die Geschichte ist nicht erst jetzt geschehen und teilweise sind die impeachments fallen gelassen worden.


13:37 | storey: THE TRUMP/Q PLAN FOR THE D33P STAT3

Bitte diese Nachricht nicht als "Faktum" betrachten. Diese Quelle ist uns bis dato unbekannt - dennoch die Gedanken sind interessant genug, um hier gebracht zu werden! TB

10:57 | cashkurs: Kennedy- und King-Familienmitglieder rufen US-Kongress zur Wiedereröffnung der Untersuchungen in Mordfällen auf!

Ich möchte mit meinen Auslandslesern einen Gastbeitrag teilen, der auf meiner Seite veröffentlicht wurde. Inhaltlich geht es um eine lange Liste von prominenten Amerikanern und Mitgliedern der Kennedy- und King-Familien samt deren Beratern, die eine Wiedereröffnung der offiziellen Untersuchungen der vier großen Attentats- und Mordfälle in den 1960iger Jahren durch den US-Kongress mit aller Vehemenz fordern.

Gemach, gemach! Trump kann nicht alle "cases" auf einmal öffnen und die Wahrheit offenbaren. Die Amerikaner würden kollektiv durchdrehen, wenn Sie alles auf einmal verdauen müssten. Diesbezüglich geht er ganz richtig vor, indem er langsam agiert und wöchentlich Kleinigkeiten über die verfälschte US-Geschichte "rauslässt"! TB

22.01.2019

18:21 | querschüsse: USA: 38,577 Millionen Food Stamps Bezieher

Laut den Daten des US-Landwirtschaftsministerium (United States Department of Agriculture) lag die Zahl der Food Stamps Bezieher zuletzt im September 2018 bei 38,577141 Millionen. Trotz langem “Aufschwung”, bleibt die Zahl der auf staatliche Lebensmittelhilfen angewiesenen US-Bürger hoch, deutlich höher als vor Ausbruch der Wirtschafts- und Finanzkrise.

Zur Klarstellung: Obama, der Schutzheilige der Armen (in Wirklichkeit das Gegenteil) hat 2009 mit 28 Mio stamps übernommen  und einen noch nie da gewesenen Höchststand von knapp 49 Mio stamps erreicht (während sich die Börsen verDREIfacht haben). Trump hat mit ca 45 Mio stamps übernommen und liegt jetzt bei 39! Ein Rückgang von mehr als 10 % TB

15:31 | heise: Der tiefe Staat des George H. W. Bush

Einen Monat nach dem Tod des 41. Präsidenten der USA wartet der legendäre Investigativjournalist Seymour Hersh mit brisanten Enthüllungen über George Herbert Walker Bush auf. Hersh, der 1970 mit dem Pulitzerpreis bedacht wurde, war einst in der Watergate-Affäre maßgeblich an der Demontage von Richard Nixon beteiligt und macht seither US-Präsidenten das Leben schwer.

11:52 | FIR: The Mueller Report to Congress Revealed-A summary of what will be in it- Barr rules

The Mueller Report to Congress Revealed- A summary of what will be in it- Bill Barr will frame .this report and bring it public soon. Hate to steal the Special Counsel's thunder but the REPORT IS ANTI-CLIMATIC - of course now this is what we do best at InspoNews and now that Bill Barr is the new attorney General. Mueller-( his friend of 30 years) will have to behave.

08:53 | NRL: BRAVE Judge Just RELEASED ALL EVIDENCE That To THROW Pelosi, Schumer IN JAIL PERMANENTLY!

Die US-Korrespondentin
Richterin Pirro sagt endlich einmal, was schon lange ueberfaelligt ist. Wer die Demokraten sind, fuer was sie stehen und wie sie sich selbst demontieren. JFK wuerde sich im Grab umdrehen.

Das US-Parteien-Verständnis verdichtet (meiner Meinung nach):
Republicans: das Individuum ist vor der Willkür der Masse durch "the rule of law" geschützt
Democrats: stehen für die Herrschaft samt aller (negativen) Konsequenzen für das Individuum ein! TB


08:51 | T.R.U: The Plan To Eliminate Both Trump And Pence

Die US-Korrespondentin
Bei dem Tod von Pres. Trump und Vice Pence, wuerde der Speaker of the House, Pelosi, Praesidentin der USA werden.

06:51 | nw: “Dies mag die schlimmste Woche für #FakeNews aller Zeiten gewesen sein“

"... Was war also wirklich geschehen? In Washington D.C. fanden zwei Demonstrationen statt. Einerseits der zum 46. Mal stattfindende “March For Life“, mit “Zehntausenden“ Teilnehmern und einer Videobotschaft des US-Präsidenten Donald Trump. Andererseits der erste “Indigenous Peoples March“, welcher von rund 10.000 Menschen besucht wurde."

Dazu auch ein zerohedge-link. HP

21.01.2019

19:37 | recentr: Trumps neuer Justizminister ist Deep State, aus dem Umfeld von Skull & Bones

Wie wir bereits erwähnt haben, sieht die Trump-Administration eher wie eine Bush-Administration aus, weil so viele führende Beamte Vertraute des Bush-Clans und der Neocons sind. Jetzt hat Trump einen neuen Generalstaatsanwalt bzw. Justizminister nominiert, der bereits erklärt hat, dass er sich nicht für die Mueller-Untersuchung begeistern kann: William Barr. Er war bereits bei der CIA und diente als Generalstaatsanwalt unter Präsident George H.W. Bush. Barrs’ Tochter arbeitet für das US-Justizministerium als “Point Person in der Opioidkrise”.

18:21 rpi: The National Security Agency Is A Criminal Organization

Years before Edward Snowden provided documented proof that the National Security Agency was really a national insecurity agency as it was violating law and the US Constitution and spying indiscriminately on American citizens, William Binney, who designed and developed the NSA spy program revealed the illegal and unconstitutional spying. Binney turned whistleblower, because NSA was using the program to spy on Americans.

Und das sagt Ron Paul - ned irgendwer! TB

16:07 I querschuesse: USA: 38,577 Millionen Food Stamps Bezieher

Laut den Daten des US-Landwirtschaftsministerium (United States Department of Agriculture) lag die Zahl der Food Stamps Bezieher zuletzt im September 2018 bei 38,577141 Millionen. Trotz langem “Aufschwung”, bleibt die Zahl der auf staatliche Lebensmittelhilfen angewiesenen US-Bürger hoch, deutlich höher als vor Ausbruch der Wirtschafts- und Finanzkrise. (...)  Die Dunkelziffer der Bedürftigen dürfte noch weitaus höher liegen. Denn um in den “Genuss” der Kreditkarten (Electronic Benefit Transfer (EBT)) für Lebensmittelausgaben zu kommen, müssen arbeitsfähige Erwachsene zwischen 16 und 60 Jahren den Nachweis erbringen, dass sie Arbeit suchen bzw. bereit sind bestimmte Arbeiten zu akzeptieren oder an Weiter- und Ausbildungsprogrammen teilnehmen. Erwachsene im Alter zwischen 18 und 50 Jahren die keine Kinder haben und diese Bedingungen nicht erfüllen können generell nur maximal 3 Monate SNAP, innerhalb eines 36 Monatszeitraumes beziehen. Über 70% der Lebensmittelmarken gehen aber an Familien mit Kindern. Die Voraussetzung beim Einkommen für die Bedürftigkeit orientiert sich an der offiziellen Armutsgrenze. Ein Singlehaushalt hat Anspruch auf SNAP, wenn das monatliche Nettoeinkommen 1012 Dollar im Monat unterschreitet, ein Vier-Personenhaushalt wenn das Nettoeinkommen unter 2092 Dollar liegt. Über 40% der SNAP-Haushalte generiert ein Einkommen von unterhalb der Hälfte der Armutsgrenze! Die beziehbaren Lebensmittel der Armen sind stark reglementiert. Bier, Wein, Alkohol, Zigaretten, Tabak, Tiernahrung, Kosmetikprodukte, Medikamente, Vitamine, Restaurants, selbst Fast Food-Lokale sind vom Bezug ausgeschlossen. Die immer noch hohe Zahl der Lebensmittelmarken-Bezieher ist nach wie vor ein Malus, zumal der wirtschaftliche Aufschwung beendet sein dürfte.

 

06:08 | ag: Zwei Jahre Präsident Donald Trump

".... Wenn es schon mit Lincoln nicht klappte – wie soll Amerika es der Welt dann mit Präsident Trump recht machen? Die deutschen Medien, die weitgehend bei den Kollegen der New York Times und Washington Post abschreiben, haben stärker als diese an ihren schweißdurchtränkten Fieberträumen festgehalten, in welchen sie seit jener Wahl-Nacht im November 2016 delirieren."

08:35 | dazu passend - fb: Die wahrscheinlich wichtigste Rede unserer Zeit! (in Deutsch)!
Bitte nehmen Sie sich 6 Minuten Zeit schauen Sie sich diesen Kurzfilm unbedingt an. Trump hat seine Pläne vor der Wahl angekündigt und arbeitet selbige - so gut es geht - ab. Diese Rede ist einer der Hauptgründe, warum er von den MSM derart verfolgt und verrissen wird! TB

14:57 | Leser-Kommentar
Ich denke Trump ist auch ein Schauspieler auf der Weltbühne. Ein besserer und erfolgreicherer als unserer Kanzlerette ist er allemal. Er legt die Finger in die Wunden wo es geht. Was mich aber zu einem ausgesprochenen Trump Fan macht ist die Tatsache das die ganze MSM Welt ihn hast. Will man die Wahrheit erfahren muß man die MSM Nachrichten nur um 180 Grad umdrehen. Trump ist schlecht also muß Trump ein Guter sein.
Das Phänomen Q wird ja in den MSM auch zerirssen. Entweder ist Q der Kennedy Jr. oder Trump selbst. Was anderes fällt mir dazu nicht ein. Das seine Großeltern aus Kallstadt in der schönen Pfalz kommen (meiner Heimat) ist ein weiterer Pluspunkt für Trump. Ich kann mir vorstellen, daß Trump mehr an Deutschland liegt als der Kanzlerette aus der Uckermark die aus meiner Sicht die größte Verräterin am deutschen Volk aller Zeiten ist (Nicht schwer als Frau den Titel zu erreichen).


10:50 | Die US-Korrespondentin zum Indianer von gestern (19:30)

Für mich ist das nach wie vor sehr schwer einzuschätzen. Weil Trump Gegner hat, nicht nur die MSM, sondern Leute die echt viel Geld haben, Verbindungen, Resoursen. Mich irretiert offen gesagt, auch wenn es makaber klingt, das Präsident Trump noch lebt. Denn wenn man die Mittel bedenkt, welche verhanden sind, ist es schon verwunderlich, das alle vermeintlichen bisherigen Attentatsversuche nicht zu Erfolg geführt haben.

Das ist merkwürdig vom logischen her, auf die Vergangenheit gesehen, waren Attentate auf US-Präsidenten erfolgreicher und wenn der sogenannte "deep State" so ein Verlangen hat, Trump zu eliminieren weshalb gelingt es dann nicht ? Wobei die heutigen technischen Möglichkeiten beträchtlich größer sind, als sie früher waren. Wobei es noch seltsam klingt, den Gerüchten nach, das Putin so viel Macht hat, den Präsidenten durch Warnungen zu schützen. Was grundsätzlich die Frage bringt, was sehen wir hier für Schauspiel ?

20.01.2019

19:14 | weeping angel: Will Shut down Last A Very Long Time??? Is This The Plan???

Die US-Korrespondentin
Gerade habe ich mir gedacht: Warum schreibe ich? Warum veroeffentliche ich? Warum informiere ich die Unwissenden? Warum versuche ich Menschen, die sich niemals politisch interessiert haben, aufzuklaeren? Der Grund hierfuer ist unser aller Freiheit! President Trump ist die letzte Bastion, die diese gewaehrleisten kann. Wenn er faellt, dann sind wir alle den Globalisten ausgeliefert, die uns letztlich alle versklaven wollen. President Trump's Jahresgehalt, als Praesident der USA, betraegt genau 1$. Er hat Anspruch auf ueber 400 000$. Er spendet vierteljaehrlich sein eigentliches Gehalt an gemeinnuetzige Einrichtungen. Allein das ist fuer mich ein Beweis, dass es ihm ernsthaft um das Wohl seines Landes und seiner Buerger geht. Wie viele Attentatsversuche auf ihn sind schon gescheitert? Letzte Woche hat es wieder einen gegeben und dieses Mal aus der Gruppe der Marines. Soweit ich erfahren konnte, soll Russland's Putin Trump gewarnt haben. Es geht hier nicht mehr allein um die USA, es geht um uns alle, egal wo wir wohnen und welche Nationalitaet wir haben.

19:30 | der Indianer zum Kommentar der US-Korrespondentin
Letzte Woche hat es wieder einen gegeben und dieses Mal aus der Gruppe der Marines. Soweit ich erfahren konnte, soll Russland's Putin Trump gewarnt haben. Es geht hier nicht mehr allein um die USA, es geht um uns alle, egal wo wir wohnen und welche Nationalitaet wir haben.
Nicht einschätzbar, aber wenn er das Militär nicht hinter sich hat, die "Marines" sind eigentlich die Elitetruppe, wird uns in tausenden Filmen und Serien aus USA immer wieder gezeigt. Dann kann er er einpacken. Und was soll Putin damit zu haben, soll das in sich heissen, Russland hätte das Militär usw. so unterwandert, das sie Attentate voraussehen können ? Das halte ich für recht anspruchsvoll.


15:32 | YT: UNLOCKED: What Took Place In Nancy Pelosi's Closet..
.

Die US-Korrespondentin
Nancy Pelosi - die Mafia Prinzessin, Secrets in ihrem geheimen Wandschrank

18:51 | dazu passend - project speak: Pelosi plots to become President through the biggest conspiracy in history! TB

12:00  | Tagesereignis: Präsident Trumps Rede zur Grenzsicherung: „Als Präsidentschaftskandidat habe ich versprochen, diese Krise zu beheben, und ich werde dieses Versprechen einlösen“ – deutsche Übersetzung

Einen Tag vorher hat der amerikanische Präsident Trump mitgeteilt, dass es eine „wichtige Ankündigung“ zur südlichen Grenze der USA geben würde, direkt aus dem Weißen Haus heraus.


08:02
 | focus: Trump macht neues Angebot für „Shutdown“-Ende

.... In einer Ansprache im Weißen Haus am Samstagnachmittag (Ortszeit) bot Trump den Demokraten an, bestimmte Gruppen von Migranten in den USA drei Jahre lang vor Abschiebung zu schützen – die sogenannten „Dreamers“. Dabei handelt es sich um Menschen, die als Kinder ohne eigenes Verschulden von ihren Eltern illegal in die USA gebracht wurden und dann im Land aufwuchsen.

Eine größere, menschlichere Annäherung an die Positionierungen der Linke konnte er eigentlich nicht machen - und wieder wird's abgelehnt bzw. ihm falsch ausgelegt! TB

13:00  | Leserkommentar zum TB-Kommentar
Da geht es eben nicht um die Sache, sondern wer etwas sagt. Trump ist im Moment "bäh, bäh"... Zumindest empfinden manche ihn so, weil er für sie unbequem ist, und er wird nach außen/ in den Medien ja auch so dargestellt. Toll finde ich, dass er sein Ding durchzieht und schmerzfrei bezüglich dessen ist , wie er im Außen dargestellt wird. Respekt!
Das haben wir in D ja auch. Würde man manche Vorschläge der AfD neutral einbringen, würde Vieles von den Altparteien evtl. sogar unterstützt werden. Aber wenn halt AfD dransteht... Kann und muss es ja böse, Nazi-(was auch immer) und alles mögliche Schlechte sein.

19.01.2019

11:25 | az: Trump kündigt Stellungnahme zu Mauer und Shutdown an

Vier Wochen streitet Trump mit den Demokraten um Geld für seine Mauer, vier Wochen dauert der Regierungs-Shutdown, vier Wochen haben rund 800.000 Menschen kein Gehalt gesehen. Jetzt deutet sich mögliche Bewegung an.

Der ORF hat es heute in seinen Vormittagsnachrichten wie folgt angekündigt: "Er ist bekannt in Superlativen zu sprechen und wir sind es bereits gewöhnt, dass der US-Präsident zuweilen übertreibt"! TB

19:41 | dazu passend - bernstein: TRUMP'S SECRET PLAN: HOW THE GOVT SHUTDOWN IS RAPIDLY DRAINING THE SWAMP! TB

Die US-Korrespondentin
Was jetzt in Washington passiert, werden wir bald hoeren. Pres. Trump's Ansprache findet noch heute statt. 3 PM US-Eastern Time, 21.00 Uhr A, D, Zeit.


11:49 | Monaco

seit 4 Wochen....viel aufschlussreicher wäre in diesem Zusammenhang, wenn es 4 Monate oder 4 Jahre dauern würde. Und der geneigte ´Sklave´ bemerkt, daß 90% dieser Angestellten völlig überflüssig sind. Das Volk staunt, der Libertäre schmunzelt. Angstschweiß unter den ´Angestellten´ macht sich breit.

Ich habe im Netz folgende Meldung gefunden! Kann mir das zwar nicht vorstellen, dennoch möchte ich selbige - unter dem tag "Bestätigung noch offen" hier bringen:
Sollte der Shutdown länger als 30 Tage oder 22 Werktage dauern, so sind alle Beamten automatisch gefeuert. Trump könnte so wesentliche Teile der (zumeist gegen ihn gerichteten) Beamten loswerden, reduziert nachbesetzen und so den aufgeblasenen Apparat gesundschrumpfen.
Kann das jemand bestätigen? TB

12:16 | Leser-Bestätigung
Die Aussagen zur möglichen Reduzierung der Mitarbeiterzahlen stimmen wohl. Hier die gewünschte Quelle von der Regierungs-Seite mit den Voraussetzungen, unter denen die Reduzierung durchgeführt werden kann. Mehr dazu auf der verlinkten N8achtwächter-Seite in Deutsch:
https://www.opm.gov/policy-data-oversight/workforce-restructuring/reductions-in-force/ 
http://n8waechter.info/2019/01/hoher-beamter-der-trump-administration-wertlose-mitarbeiter-sollen-nie-mehr-zurueckkommen/

13:00 | Die US-Korrespondentin
Der Shut-down hat am 22. Dezember 2018 begonnen. Heute ist der 29. Tag. Wenn er ab Montag den Shut-down aufheben wuerde, dann haette er sein 30-Tage Ziel erreicht.
Zu Pelosi und ihren Reiseplaenen: Pres.Trump hatte sehr kurzfristig davon erfahren und hatte in allerletzter Minute den Herrschaften eine schriftliche Ausladung zukommen lassen. Pelosi und die anderen Herrschaften sassen bereits im Bus, der sie zur Andrew AF Base karren sollte. Man koennte fast annehmen, dass Pelosi und Teile des Deep State sich absetzen wollten.

18.01.2019

17:26 | spiegel: "Wenn das stimmt, muss Trump zurücktreten"

Kaum hatte das US-amerikanische Nachrichtenportal "Buzzfeed" seine brisanten Informationen zu Donald Trumps Rolle in der Russlandaffäre veröffentlicht, da meldeten sich schon die ersten Demokraten auf Twitter zu Wort. Sie forderten eine öffentliche Untersuchung des Vorwurfs, dass Trump seinen Ex-Anwalt Michael Cohen zur Lüge vor dem Kongress aufgefordert habe. Schnell war auch von einem Amtsenthebungsverfahren die Rede.

Eines muss man den Democrats ja lassen: die Situation kann für sie noch so verfahren sein, aufgeben tun die niemals! Ob dass allerdings noch "gelebte Demokratie" oder schon "beständige Diffamierung aus Verzweiflung" ist, sei dahingestellt! "Verzweiflung" Umsomehr, als dass wir ja seit wenigen Tagen wissen, dass der damalige Präsident Obama "grünes Licht" zum Ausspionieren Trumps Wahlkampf gegeben hatte! TB


09:12
 | usatoday: President Trump hits back at House Speaker Pelosi by canceling military plane for overseas trip

Die US-Korrespondentin
Präsident Donald Trump warf den letzten Schlag am Donnerstag in seinem andauernden Kampf mit Haussprecherin Nancy Pelosi und stornierte ihr Militärflugzeug für einen Ausflug nach Übersee nur einen Tag, nachdem sie vorgeschlagen hatte, seine Adresse der Union zu verschieben. "Aufgrund des Shutdowns muss ich Ihnen leider mitteilen, dass Ihre Reise nach Brüssel, Ägypten und Afghanistan verschoben wurde", schrieb Trump in einem Brief an den Sprecher. "Wir werden diesen siebentägigen Ausflug nach dem Shutdown neu planen."

Pelosi, als wichtigste Democrat, ist Hauptakteurin des Shutdowns - sie hat die Verwaltung der Supermacht "auf Eis gelegt"! Und jetzt hat POTUS sie auf "Eis gelegt" und spürt so an der eigenen "Reisefreiheit" die Konsequenzen ihres Handels! TB

11:01 | Dazu passend auf Detusch: tagesereignis: Donald Trump verhindert im letzten Moment Nancy Pelosis Abflug nach Europa! TB

17.01.2019

15:56 | tagesereignis: USA: Ist der Shutdown das Schachmatt für Trumps Gegner?

Es klingt abenteuerlich. Aber wenn es stimmt, dann ist es genial und einer der berühmten Schachzüge des immer noch verkannten amerikanischen Präsidenten, Donald Trump, um unliebsame und destruktive Gegner loszuwerden, für die es keine andere Möglichkeit gibt, als jetzt noch ein paar Tage abzuwarten. Dann sollte es geschafft sein.

Der Shutdown als Bürokratie-Reduktionsmittel! These people are stupid! TB

05:54 | zh: Dossier Shocker: Top DOJ Official Sounded Alarm, Warned Of Clinton Connection And Possible Bias

The Justice Department was fully aware that the notorious Steele Dossier was connected to Hillary Clinton and might be biased - a crucial detail which was omitted just weeks later from the Foreign Intelligence Surveillance Act (FISA) warrant used to spy on the Trump campaign, reports John Solomon

16.01.2019

20:02 I shadowstats: Alternate Inflation Charts

The CPI chart on the home page reflects our estimate of inflation for today as if it were calculated the same way it was in 1990. The CPI on the Alternate Data Series tab here reflects the CPI as if it were calculated using the methodologies in place in 1980. In general terms, methodological shifts in government reporting have depressed reported inflation, moving the concept of the CPI away from being a measure of the cost of living needed to maintain a constant standard of living.

19:30 | RT: Verhandlungen in Genf gescheitert: USA treten ab Februar aus INF-Vertrag aus

Die USA werden ab dem 1. Febuar aus dem INF-Vertrag aussteigen. Dies hat Andrea Thompson, US-Unterstaatssekretärin für Rüstungskontrolle, offiziell erklärt. Der einseitige Rückzug der USA aus dem Vertrag stellt nach Expertenmeinung eine enorme Gefahr für den Weltfrieden dar.

So sehr Trumps innenpolitisches Vorgehen zu befürworten ist, so absurd ist seine von Neocons diktierte Außenpolitik. Da kann man nur den Kopf schütteln. IV 

17:30 | x22: Trap Has Been Set [30], Are We About To See A Mass Draining Of The Swamp?

Die US-Korrespondentin
Trap Has Been Set [30], Are We About To See A Mass Draining Of The Swamp?

Um Missverständnissen vorzubeugen. Die US-Korrespoondentin meint nicht, dass x22 MSM ist, sondern viel mehr, dass dieser die Schwindeleien der MSM anprangert! TB

12:48 | ln: Trump Asks: Why Is Nancy Still Getting Paid? Pelosi Tries To Cover Up ‘Big Blunder’

Pres. Trump fragt: "Warum bekommt Nancy Pelosi immer noch ein Gehalt, waehrend Leute, die arbeiten, keinen Lohn bekommen?"

 

08:40 | lewrockwell: The Trump-Russia Scam - How Obama Enabled The FBI To Spy On Trump

Despite the loss of major narratives, the war of the deep state against U.S. President Trump continues unabated. The main of tool in this war are allegations of relations between Trump and anything Russia. The war runs along several parallel paths.

Ein neues Watergate mit dem absolut gleichem Plot (nur in wesentlich höherer Spionage-Dimension) bahnt sich an! Vor dem Hintergrund, dass gerade die Dems Trump vorgeworfen haben die Russen "spionieren" zu lassen, wird das Ganze  besonders brisant! TB

06:59 | Jerusalem Post: JOE LIEBERMAN LOBBIES FOR CHINESE COMPANY HE SLAMMED FOR ESPIONAGE AS SENATOR

Senator Joe Lieberman, Dem., war 2010 unter jenen senatoren, die vor dem chinesischen Telekom-Giganten ZTE warnten. Nun ist er als Lobbyist für ZTE tätig. Sein Büro verkündete jedoch, daß er nicht direkt als Lobgyist tätig sei, sondern an einer nationalen Sichereitsstudie teilnehme in der er sich diverse Standpunkte anhöre.
Joe Lieberman war der erste jüdische Präsidentschaftkandidat der USA, als ihn Al Gore 2000 nominierte.

Joe Lieberman ist durchaus ein Hardliner unter den Democrats  und ein lupenreiner Vertreter des Establishments. Für die USA nicht unüblich, vermischen sich Politik mit Geschäft. Während Huawei verfolgt wird, holte Trump ZTE aus den US-Sanktionen. ZTE scheint daher viel Geld in "Studien" und anderer Lobbyingtätigkeiten zu buttern. Auffällig nur, die offenkundige Heuchelei der Politik. TQM

15.01.2019

10:01 | greghunter: Catherine Austin Fitts – Federal Government Running Secret Open Bailout

$21 trillion in “missing money” at the DOD and HUD that was discovered by Dr. Mark Skidmore and Catherine Austin Fitts in 2017 has now become a national security issue. The federal government is not talking or answering questions, even though the DOD recently failed its first ever audit. Fitts says, “This is basically an open running bailout. Under this structure, you can transfer assets out of the federal government into private ownership, and nobody will know and nobody can stop it.

b.com-Bildungsauftrag:
DOD = Verteidigungsministerium
HUD = Ministerium für Wohn- und Stadtentwicklung

14:30 | Der Systemanalytiker
Wie zufrieden wäre ich mit meinem Weltempfinden, wenn nur ein ganz kleiner Teil der illegal von den Ministerien DOD und HUD genommenen Spenden ganz legal dem Ministerium für "Bildungsauftrag" zukommen würde. Und bevor Anfragen kommen...nein...ich stehe nicht auf der Gehaltsliste dieses Ministeriums :-)


08:56 | parstoday: Willy Wimmer: „Bevor uns die Welt um die Ohren fliegt“

Aber wenn ich mir von Europa aus die Welt so ansehe, dann ist vermutlich die zentrale Frage, was passiert mit Amerika und was passiert in Amerika. Alle Dinge, mit denen wir es zu tun haben, hängen an dieser Frage. Der Machtkampf in den Vereinigten Staaten betrifft uns alle. Und das sind zwei unterschiedliche Konzepte. Die einen, die Gegner des Präsidenten Trump, bilden die Kriegskoalition, die uns seit zwei Jahrzehnten die Welt um die Ohren haut und für einen Krieg nach dem Anderen die Verantwortung trägt.

07:42 I Jerusalem Post: REPUBLICANS MOVE TO STRIP RACIST LAWMAKER OF COMMITTEE SEATS

Steve King, republikanischer Kongreßabgeordneter aus Iowa, werden mit Unterstützung der Republicans alle Sitze in sämtlichen Ausschüssen entzogen, da dieser weiße, rassisitische Ansichten vertrete. In einem Interview mit der NYT sagte er, daß rassisitische Ideologie zentral für seine amerikanische Identität seien. "Weißer Nationalismus, weiße Überlegenheit, Westliche Zivilisation - wie konnten diese Begriffe beleidigend werden?", "wozu bin ich in der Schule gesessen und habe über die Verdienste unserer Geschichte und Zivilisation gelernt?"
Während der rep. Minderheitsführer im Kongreß King über die Aberkennng seinere Ausschusssitze informierte weigerte sich Trump auf Journalistenfragen, King zu verurteilen, da er "die Diskussion nicht verfolge", so Trump. King beklagte bereits in der Vergangenheit, daß Deutschland seit seiner Kriegsniederlage die nationale Selbstachtung verloren habe. Er selbst bezeichnete sich  "einfach als amerikanischer Nationalist". 

King ist in unseren Breiten kein Unbekannter. Oftmals trat er etwa mit Vertretern der FPÖ zusammen. King gilt als Anhänger der populären Parteien und Bewegungen Europas. Mit Sicherheit zählt er jeodch zu den Anhängern einer radikalen rassistischen, bzw. gar antisemitischen Ideologie, so wie etwa David Duke, ehemals Senator der Democrats, der unter anderem dem Ku-Klux-Klan angehörte. TQM


06:29
 | nw: Das Illusionstheater geht in die nächste Runde

".... Dann geht der Präsident die aufmerksamen Beobachtern bereits bekannten “üblichen Verdächtigen“ an, als da wären: James Comey, Andrew McCabe, Peter Stzrok und Lisa Page (allesamt ehemals FBI), Hillary Clinton (Thema e-Mails), Christopher Steele, Robert Mueller usw. Die Namen werden genannt, allerdings nicht mehr mit dem vordergründigen Nachdruck des vergangenen Jahres, als wäre das alles inzwischen ein “alter Hut“."

14.01.2019

19:54 | loa-news: Kellyanne Conway Addresses Media 1/14/19

Kellyanne Conway speaks to reporters in the White House driveway about the ongoing government shutdown and media reports that the president withheld a translator’s notes about his meeting with Rus President Putin. The New York Times report that FBI officials wanted to know if Trump is secretly working on behalf of the Rus. The FBI’s concern was rooted in numerous aspects of Trump’s conduct and developments within his 2016 campaign, though it supposedly came to head when the president fired former FBI director James Comey.

15:00 | andernwelt: Trump, Pelosi und die Mauer – es geht um Alles.

Unsere Qualitätsmedien unterstellen Trump bezüglich der Mauer an der mexikanischen Grenze Sturheit. Tatsächlich ist die Sprecherin des Repräsentantenhauses der Vereinigten Staaten, Pelosi, Mitglied der demokratischen Partei, Clinton-Freundin und Trump-Hasserin, mindestens genauso stur. Wer diesen Machtkampf gewinnt, bestimmt darüber, wie viel Macht dem amerikanischen Präsidenten bleibt.

15:42 | dazu passend - lengsfeld: Die Ausrufung eines „nationalen Notstands“ in den USA und dessen Folgen! TB

05:57 | vl: Die Ausrufung eines „nationalen Notstands“ in den USA und dessen Folgen

".... Am 9. Januar, im Windschatten der Berichterstattung zum geplanten Grenzbesuch des Präsidenten, veröffentlichte das FORBES Magazin einen Kommentar von Prof. Kotlikoff von der Boston University unter der Überschrift: Holding U.S. Treasurys? Beware: Uncle Sam Can’t Account For $21 Trillion.
Zu Deutsch: Halten Sie US-Staatsanleihen? Hüten Sie sich: Uncle Sam fehlen 21 Billionen Dollar."

12.01.2019

19:21 I SPON-Video: Rekord-Haushaltssperre in den USA "Wir sollten nicht in Geiselhaft gehalten werden"

Drei Wochen dauert der Shutdown nun an, drei Wochen in denen die Angestellten des Staates um ihrer Zukunft bangen. Denn: Sie kriegen kein Gehalt, können keine Rechnungen zahlen und sind auf kostenloses Essen angewiesen.

Der "Spiegel" berichtet, daß der Shutdown mittlerweile 800.000 Bundsangestellte die Existenzgrundlage raubt. Kinder, Fluglotsen/die Flugsicherheit leiden unter Trump - nicht aber die Invasion in die USA. TQM

 

16:52 | phoenix enigma: Red Christmas HILLARY's FATE FORETOLD

The fate of Hillary Clinton has been foreshadowed. The Trump family has played their ritual hand and set in motion energetic forces which will drive the final nails into the Clinton's coffins.

Die US-Korrespondentin
Ich habe mich auch schon gewundert, was es mit den roten Christbaeumen im W.H. auf sich hat.


09:08
 | Larouchepac: The British Role in the Coup Against the President Is Now Exposed. Will You Act Now to Save the Nation?

... Fortunately, two recent excretions from the British Isles, one of them stolen, the other, self-revealing, allow us to sketch something nearer to the real picture. On November 23, 2018, someone started publishing purloined documents from the British military’s Integrity Initiative, an international network of politicians, journalists, academics, foundations, and military officers engaged in a very dirty black propaganda campaign funded by the British Foreign and Commonwealth Office, NATO, Facebook, and such intelligence quangos as the Smith Richardson Foundation here in the United States, all while posing as a Scottish charity.

11.01.2019

18:20 | foxnews: CNN’s Jim Acosta mocked for accidentally proving that border walls work

CNN’s Jim Acosta was mocked across social media on Thursday for posting a video that was meant to downplay President Trump's claims of a border crisis -- but ended up supporting his argument that border barriers improve security. “Here are some of the steel slats that the president’s been talking about,” Acosta said while reporting from the southern border. “But as we’re walking along here, we’re not seeing any kind of imminent danger.”

CNNs absolute Null Jim Acosta, der sich schon mit Trump während der Pressekonferenz im Weißen Haus angelegt hat, ist an die US-Grenze zu Mexiko gereist um zu beweißen, dass überhaupt kein "nationaler Notstand" an der Grenze herrscht, wie der Präsident immer wieder berichtet. Nur scheint Jimmy nicht der Hellste zu sein, denn er ist extra zu einem Abschnitt der Grenze gereist, an dem eine funktionierende Mauer steht um zu bezeugen, dass dort die Situation völlig ruhig und unter Kontrolle ist, womit er die tausende Male von CNN und anderen Trump-Gegnern aufgestellte Behauptung, dass eine Grenzmauer nicht funktionieren würde, in einem 2 Minuten Video zerstört. Blöd gelaufen Jimmy! ML

18:30 | Passend dazu ET: Trump-Gegner schießt Eigentor auf Twitter – Tweet beweist Effektivität von Grenzwall - ML

15:45 I Breitbart: Ready for Hillary 2020: Philippe Reines Says She May Run Again

Phillippe Reines, ehemaliger Außenamtssprecher und Wahlkampfberater Hillarys, meinte "Hillary sei stur und wolle auf jeden Fall Trump aus dem Amt jagen. Sie möchte ihn verlieren sehen." Man solle Hillary nicht weil sie eine Frau ist mit anderen Maßstäben als Männer messen und wieder antreten lassen. Immerhin wird es bei Joe Biden der dritte Anlauf. 

Und bereits jetzt gäbe es als Wahlkampfspot (VIDEO) den Trailer "Die Mumie kehrt zurück"! Absoluter US-Filmtrash zum passenden Democ-rat Polit-Trash! TQM

06:46 | zh: The Secret Logistics Of America's Global Deep State

".... By “Patraeus” it meant David Petraeus. He was the person who designed the torture-system that was applied by his assistant James Steele and used in Iraq to extract from prisoners everything they knew about Saddam Hussein’s assistance to the 9/11 event. Petraeus subsequently became a regular participant in the annual meetings of the private and secretive Bilderberg group of representatives of the US and allied nations’ billionaires that constitute The West’s Deep State. Prior to that, Petraeus and Steele had organized and instituted in El Salvador that Government’s death-squads, to eradicate opponents of US control over that country.

The most corrupt parts of the US Government are usually in the military, because the entire Defense Department isn’t audited. It is instead financially an enormous dark hole, even to US Senators and Representatives, and even to the US President. Only members of the US Deep State might have an approximate idea of how much money is getting ‘lost’ in it. After all, the Deep State isn’t, at all, answerable to the public. Since it operates in secret, it can’t be. The consequences of the Deep State, however, can become public, and may contradict what is shown in publicly available documents and public statements, which have been circulated, to the public, by the press. In any nation where a Deep State rules, such contradictions, between public assertions and the actual outcomes, are so commonplace as hardly to be even news at all, if and when they appear, at all."

10.01.2019

17:22 | luftpost: Massiver Buchungsbetrug des Pentagons aufgeflogen

Am 15. November gaben Ernst & Young und andere private Unternehmen, die beauftragt worden waren, die Buchführung des Pentagons zu überprüfen, bekannt, dass sie ihren Auftrag nicht zu Ende führen könnten [s. https://www.reuters.com/article/us-usa-pentagon-audit/pentagon-fails-its-first-ever-audit-official-says-idUSKCN1NK2MC ]. Der Kongress hatte eine unabhängige Überprüfung der Ausgaben des Verteidigungsministeriums, angeordnet – der Regierungsbehörde, die über das meiste Geld verfügen kann. Das Pentagon erhält 54 Cent von jedem im Bundeshaushalt verfügbaren Dollar, kann aber seit Jahren nicht nachweisen, wofür es das viele Geld eigentlich ausgibt.

Trump@work! TB

17:56 | Bambusrohr
... beim letzten Mal als das aufzufliegen drohte, kam ein 9/11 dazwischen.

18:05 | Leser-Ergänzung
Nun, soweit ich es im Kopf habe, sind in den Jahren VOR Trump über 20 Billionen (unsere Zählung) abhanden gekommen, unverbucht. Hier gibt es eine kleine Link Übersicht: https://www.ecosia.org/search?q=pentagon+20+Billionen+Trillionen+Dollar+verschwunden 
daraus: https://www.larsschall.com/2018/05/18/die-verschwundenen-billionenbetraege-des-pentagon/
Update 16. November 2018:
Die erste Bilanzprüfung des Pentagon, die im Dezember 2017 begann und Mitte November 2018 abgeschlossen wurde, scheiterte. “‚We failed the audit but we never expected to pass it,‘ Deputy Secretary of Defense Patrick Shanahan told reporters at the Pentagon.“ Um die vorgefundenen Probleme zu begradigen, würden Ausgaben in Höhe von circa 559 Millionen US-Dollar benötigt, hieß es. Vgl. Ryan Browne / Barbara Starr: “Pentagon spends $500 million to fix problems found in audit“, veröffentlicht von CNN am 16. November 2018 unter: https://edition.cnn.com/2018/11/16/politics/pentagon-audit-500-million/index.html.
"Eigentlich sind alle Bundesbehörden seit 1996 per Gesetz dazu verpflichtet, sich regulären finanziellen Audits zu unterwerfen. Einzig das Pentagon hat sich bislang noch nie (!) diesem Procedere unterworfen und damit geltendes Bundesrecht missachtet. In all den 20 Jahren hat das Pentagon noch nie für all die Billionen von Dollars Rechenschaft ablegen müssen, die es erhielt."
https://www.contra-magazin.com/2016/08/ueberpruefung-zeigt-das-pentagon-hat-65-billionen-dollar-verloren/  (da fehlt das Komma zwischen den Zahlen)
Trump@work, aber im umgekehrten Sinne…..

13:51 | loan: President Trump Signs Trafficking Bill and Q & A With Reporters 1/9/19

President Trump Signs Trafficking Bill and Q & A With Reporters 1/9/19. President Donald Trump says he thinks he and the Democrats are "getting closer" to a deal to end the budget stalemate that has partially shut down the government despite no evidence that any progress has been made. President Donald Trump is once again flirting with the possibility of declaring a national eency if he cannot reach a deal with Congress on border sec. In a pool spray from the Oval Office on Wednesday, Trump said he has the “absolute right” to declare an emergency if he cannot end the government shutdown by securing the funding he needs to build a border wall. “I think we might work a deal, and if we don’t we might go that route,” Trump said. “My threshold will be if I can’t make a deal with people that are unreasonable.”

13:56 | dazu passend von der US-Korrespondentin - IT’S DONE!! MCCONNELL FINALLY DID THIS OVER BORDER WALL! BIG NAMES SHAKING IN FEAR!

12:55 | rpa: The Start of the Plan JFK JR. 1999 Letter to Donald Trump!

Infotainment! TB


10:35
 | foxnews: Rand Paul on Romney's op-ed, getting along with Trump

Republican Sen. Rand Paul weighs in on the future of the government shutdown, as well as freshman Senator Mitt Romney's scathing op-ed criticizing President Trump. Paul shares how he works with Trump despite the cut-throat Republican primary of the last presidential election. #YourWorld #FoxNews FOX News Channel (FNC) is a 24-hour all-encompassing news service dedicated to delivering breaking news as well as political and business news. The number one network in cable, FNC has been the most watched television news channel for more than 16 years and according to a Suffolk University/USA Today poll, is the most trusted television news source in the country. Owned by 21st Century Fox, FNC is available in more than 90 million homes and dominates the cable news landscape, routinely notching the top ten programs in the genre.

11:59 | Leser-Kommentar zum "Querdenkenden-Beitrag" von gestern

Der "Querdenkende" sollte sich in Recycler umbenennen, denn den wiedergekäuten Müll der MSN will keiner mehr: Shutdown. Wie geht es weiter? Trump informiert – voller Wortlaut auf deutsch.
https://tagesereignis.de/2019/01/politik/shutdown-wie-geht-es-weiter-trump-informiert-voller-wortlaut-auf-deutsch/8171/
Der Mann hat klar gemacht, warum es nicht voran geht, und wer dafür verantwortlich ist. Er hat so seine erbitterten Gegner schachmatt gesetzt. Das soll lächerlich sein?

19:46 | Leser-Kommentar zu Bushs angeblicher Bettelei von gestern 17:46
https://www.youtube.com/watch?v=LLi6DkY6yys
Laut Dave Janda, hat sich George W. Bush an Pres. Trump gewandt und ausgesagt. Er wollte mit seiner Beichte damit sich und seine Familie retten.

09.01.2019

19:25  | Anti-Spiegel: Gute Mauer, böse Mauer - Wie ein Streit um 0,1% des US-Haushaltes die Medien beschäftigt

Alle Welt redet von Trumps Mauer an der Grenze zu Mexiko. Die Medien überschlagen sich in Meldungen, die alle die Schuld für den Streit bei Trump sehen, der 5 Milliarden Dollar für die Mauer ausgeben will. Die Demokraten blockieren deshalb den Haushalt und wir lesen jeden Tag, das Trumps Sturheit das Problem ist. Aber ist das so?


17:46 | TVwa: George bush begs for pardon at white House! Blames Cheney for 9/11, stealing election and Iraq war!!

Warten wir auf eine Bestätigung dieser Meldung! TB

12:07 | querdenkende: Trumps klägliche Rede an die Nation

Entsprechend dem Gleichnis mit den Mauern in manch Köpfen bestätigt dieser 45. US-Präsident, was sie reell anrichten kann. The Donald hielt für neun Minuten seine erste Rede an die Nation zur besten Sendezeit, um die Moral zu entdecken. Dabei stellt er sein Mexiko-Grenzmauerprojekt in den Vordergrund, spricht von einer „humanitären und Sicherheitskrise“ an der Grenze zu Mexiko. Einen bisherig 18-tägigen Shutdown scheint er dabei in Kauf zu nehmen.

In den "longest shutdowns in history"-Chats führt jedoch noch immer der Schutzheilige der Weltlinken - Bill Clinton mit  21 Tagen. Dieser REkord schient nun "in Gefahr! TB

09:39 | tagesereignis: QAnon über die Macht des amerikanischen Präsidenten

Im heutigen, sehr ausführlichen Drop schreibt QAnon über den Bias und das Framing der Medien, die nicht über die Erfolge des amerikanischen Präsidenten, Donald Trump, berichten, sondern stattdessen immer versuchen, ein Haar in der Suppe zu finden.

08:58 | blg: Body Language: Government Shutdown Trump Vs Chuck & Pelosi

Interessante Körpersprachenanlyse - man darf aber nicht vergessen, dass die BLA keine absolute Wissenschaft ist, sondern stets eine Interpretation des jeweiligen Analysten ist! TB

08.01.2019

11:51 | x22: Structure Change Is Coming, Phase

The people economy is declining very rapidly right now, the MSM is pushing their agenda calling for a recession during the elections. Trump and the patriots already know the plan, they have planned for this. There is a great restructuring coming to the central banks and to the world, phase I has just begun, the President of the World Bank has stepped down and Trump can replace this individual with someone else.

Dazu passend - x22: Confirmed, Government Was Run By The [DS]!
Trotz der eher platten Filmbetitelung ein augenöffnedes Video! Leider raichen unsere Kapazitäten nicht aus diese Filme zu übersetzen um diese auch den Eglisch-schwächelnden b.com-Lesern zugänglich zu machen! TB

07.01.2019

15:09 | White House: President Donald J. Trump Is Taking Action to End Human Trafficking

ENDING HUMAN TRAFFICKING: President Donald J. Trump and his Administration are working to end the scourge of human trafficking, also known as modern slavery.

Die US-Korrespondentin
Als ich im Flughafen von Atlanta sass und auf meinen Anschlussflug wartete, hoerte ich ca. alle 30 Minuten folgende Ansage:
"Sehr geehrte Damen und Herren, unser Praesident und unsere Regierung haben dem Menschenhandel den Kampf angesagt. Deshalb moechten wir Sie bitten uns dabei behilflich zu sein..." Es wurden dann einige Indizien genannt, die zu beachten sind und wenn man etwas bemerken sollte, dann wurde der Passagier aufgefordert, sich an die Flughafenpolizei zu wenden oder 911 anzurufen.

10:47 | dtm: MILITARY TRIBUNALS BEGIN - DOD Invites Press to Cover Hearings at GITMO Expeditionary Legal Complex

We've been waiting for them. Now, it appears they have arrived. The first of what will likely be many (possibly hundreds) of military tribunals has begun. The tribunals commenced on January the 2nd, according to the Department of Defense, and these proceedings began with a case that could very easily unravel the provably false mainstream narrative of the September 11th attacks.

Natürlich werden/würden die MSM nur verhalten bis gar nicht darüber berichten. Dennoch die Warnung- eine "alternative-media"-Meldung macht noch keinen Sommer! Warten wir auf eine Bestätigung! TB

10:01 | sputnik: Kommt nationaler Notstand in USA? Trump droht erneut

Der teilweise Regierungsstillstand in den Vereinigten Staaten hält weiter an. Nun hat Präsident Donald Trump erneut mit der Ausrufung des nationalen Notstandes gedroht.

Es stellt sich die Frage, wer mehr vom verlängerten Shutdown bzw. einem eventuell daraus folgenden Kriegsrecht profitiert. Und ja, wir sind mit unserer Einschätzung im Dezember falsch gelegen, dass dieser Shutdown ein kurzer werden würde! TB

06.01.2019

17:00 | YT: Hillary Clinton: von den Jesuiten gestürzt! Ausschussanhörung über die Clinton Foundation

Dachte ja eher, dass die "zusammengehören"! TB

18:59 | Leser-Kommentar
Das kann schon sein, dass die zusammengehören, aber es könnte ja sein, dass die jetzt genauso „auseinanderdividiert“ werden, wie sie es bei der Bevölkerung machen. Ich denke mir auch, dass es da einige geben wird in den kommenden Wochen, die einfach nur ihre Haut retten wollen – oder wollen sie nach Gitmo?

14:36 | bild: Chef von Kinderporno-Ring im Gefängnis getötet

Erst vor einem Monat wurde Christian Maire (40) als Boss eines Kinderporno-Rings zu 40 Jahren Haft verurteilt. Jetzt haben ihn Mithäftlinge im US-Staatsgefängnis Milan (US-Staat Michigan) getötet.

10:07 | orf: US-„Shutdown“: Neue Gespräche bringen keinen Durchbruch

Auch ein weiteres Spitzentreffen zwischen Vertretern der US-Regierung und demokratischen Kongressabgeordneten hat gestern keinen Durchbruch im Budgetstreit gebracht. US-Vizepräsident Mike Pence sprach nach dem Gespräch lediglich von einem konstruktiven Treffen. Man habe vereinbart, sich heute erneut zusammenzusetzen.

... und Nancy Pelosi wurde zur Vorsitzenden im Repräsentantenhaus gewählt. Was besseres konnte Trump kaum passieren! TB

Kommentar des Einsenders
Die Democrats lassen nicht locker.
Die letzten Bereiche, die Annäherung und einen friedlichen Umgang fördern könnten, werden trocken gelegt.
Auf Teufel komm raus (im wahrsten Sinne des Wortes) und ohne Rücksicht auf Verluste.

05.01.2019

16:49 | tagesstimme: Trump bleibt hart: Der Government Shutdown bleibt so lange, bis die 5,6 Milliarden für die Mauer genehmigt wurden

Weihnachten und Neujahr war der amerikanische Präsident Donald Trump im Weißen Haus, weil er hoffte, dass der Kongress doch noch zusammenkommen und positiv über das Budget der von ihm geplanten Mauer an der Grenze zu Mexiko entscheiden könnte. Vergeblich, denn viele Senatoren und Repräsentanten zogen es vor, stattdessen in den Urlaub zu fahren.

Dazu passend - ASuR: Trump wird bald gestürzt werden! TB

10:20 | rt: Demokratische Kongressabgeordnete droht "Scheißkerl" Trump mit Amtsenthebungsverfahren

Die demokratische Politikerin Rashida Tlaib hat an ihrem ersten Tag als Kongressabgeordnete mit einer unflätigen Drohung gegen US-Präsident Donald Trump für Wirbel gesorgt. Bei einer Veranstaltung am Donnerstag sagte die 42-Jährige vor jubelnden Unterstützern, man werde ein Amtsenthebungsverfahren gegen den "Scheißkerl" ("Motherfucker") einleiten. Ein Video mit ihren Aussagen wurde auf Twitter verbreitet und bis Freitagmittag mehr als eine Million Mal angeklickt.

Sehen Sie dazu auch den Eintrag von gestern 08:50 in dieser Rubrik samt TQM-Kurzkommentar! TB

04.01.2019

11:21 | cnbc: 800,000 government workers may need financial assistance as shutdown continues

Nonprofit organizations and private companies are working to provide financial assistance to roughly 800,000 people who won't receive regularly scheduled paychecks as Congress failed Thursday to vote on a resolution to end the partial government shutdown.

08:50 | RT: 1st Palestinian woman in Congress calls for impeaching 'the motherf***er'

Rashida Tlaib, neue Kongreßabgeordnete der Democrats aus Michigan sagte vor einer jubelnden Menge, daß sie ihrem Sohn versprach "...wir werden einziehen und den Motherfucker mit einem Impeachment aus dem Amt jagen." 

Und bereits am ersten Tag bereiteten die Democrats die Vorlagen für das Impeachment gegen Trump vor. Wer an Trumps Stil mitunter (ver)zweifelt soll sich einmal mit der im Mainstream gefeierten, "zivilisierten" Alternative vertraut machen! TQM

03.01.2019

17:02 I Breitbart: Democrats Insert Language to Expand Abortion into Bill to End Shutdown

Eine der ersten Handlungen, welche die Democrats mit ihrer neuen Mehrheit im Kongress nach dem Shutdown anstreben ist die rapide Finanzierung der Abtreibungsorganisationen, wie "Planned Parenthood". Auch der "United Nations Population Fund" soll statt 5 Mio USD, 37,5 Mio USD erhalten. 

Und CNN feiert die Democrat Rashida Tlaib, die aus Michigan in den Kongreß einziehen wird. Sie wird zur Angelobung ein traditionelles paläsitnensisches Kostüm tragen und möchte auf den Koran vereidigt werden.
Alles Belege für die ultra-ideologische Agenda der Democ-rats. Bei der Kraftprobe im Shutdown geht es nicht nur um die Mauer zu Mexiko, sondern um die völlige Obstruktion und Vergiftung der Trump-Agenda durch die Democ-rats. Der "Bürgerkriegsgraben" wird immer tiefer, das Biest der Hillary Gefolgschaft immer rabiater. TQM

 

13:57 | n8wächter: Versiegelte Anklageschriften, Stand Dezember 2018

Einmal mehr sind die aktualisierten Zahlen veröffentlicht worden und demnach finden sich zum Stichtag 31.12.2018 insgesamt 70.887 versiegelte Anklageschriften im US-Gerichtsregister. Dabei ist zu beachten, dass auch laufend Siegel gebrochen werden und zu entsprechenden Verfahren geführt haben und weiterhin führen. (In allen Einzelheiten hier abzurufen) .Alles läuft nach Plan …

13:00 | Leser-Zuschrift "Trump, Q & the big picture"

Im Hintergrund wird seit Jahren ein gigantisches “Systemchange-Riesenrad“ gedreht. Da wird mit den professionellsten und raffiniertesten, geheimdienstlichen Tricks auf “Champions-League-Niveau“ operiert. Um sich auch nur annäherungsweise einmal ein realistisches Bild dieser allumfassenden, operativen Hintergrund-Strategiemöglichkeiten des (nach wie vor amtierenden !!) Imperiums machen zu können, empfehle ich, sich nur einmal mit den aufgedeckten, ausgeklügelten, subtilen “Kreisklasse“-Zersetzungs-Operationen der Stasi, vor über 30 Jahren, zu befassen, dann ahnt man vielleicht ansatzweise, was ich meine.
Die Geheimdienstquelle “Q“ (auch eindeutig die Handschrift von Propaganda-PsyOp-Profis !!), hatte ja auch schon einmal die “Säuberung“ Europas und Israels zum Strategie-Finale angekündigt….man höre, lese und staune… Seit Jahren wird dazu vom Imperium spioniert…unterwandert…gesteuert…sabotiert…zersetzt…infiltriert…inszeniert…aufgezeichnet und dokumentiert…
Zahlreiches Beweismaterial auch für die Abwicklung und Aufdeckung des “EU-Deep-State“ dürfte für die kommenden Militärtribunale bereits bereitliegen…Nürnberger Prozesse 2.0 durch die Rückkehr der “Befreier 2.0“…Make America Great Again…Alles läuft nach diesem Plan…Totgesagte, vom Untergang bedrohte und unterschätzte Imperien leben oft sehr viel länger…

06:31 | rp: Giuliani Is Right! Free Assange!

President Trump's lawyer, Rudy Giuliani, stunned Washington over the weekend by stating the obvious: Julian Assange and Wikileaks are simply publishers, like the Washington Post and New York Times. If Assange is prosecuted by the US for publishing information, what's to stop prosecution of the rest of the US media? We agree with Giuliani for a change! Let's hope Trump agrees as well!

Das wäre ein echter Paukenschlag! H. Clinton meinte noch "Can´t we just drone this guy?" HP

02.01.2019

15:31 | tagesereignis: Donald Trump: 2019 wird ein großartiges Jahr! Wir werden gewinnen!

Donald Trump war sehr ernst. Das ist er bereits seit Wochen. Man sieht ihn kaum noch lachen. Aber er ist auch sehr bestimmt, zielorientiert, verliert nicht aus den Augen, was er sich vorgenommen hat. Er glaubt daran, dass seine Mission ein gutes Ende nimmt. Aus dem Mann, der einmal Immobilien verkaufte und damit Milliarden verdiente, ist inzwischen ein Präsident geworden. Einer, der es für umsonst tut und sein jährliches Gehalt von 400.000 Dollar spendet.


10:37 | Leser-Zusendung: Sealed Indictments

Die bisher größte Sammlung von "sealed indictments", die uns bisher zugesandt worden ist. Nach Bundesstaaten aufgeschlüsselt. Es werden hier sogar die Namen der Angeklagten samt den zuständigen Gerichte und die Namen der Vorsitzenden genannt! Stichprobenartige Überprüfungen brachten aber keine A-Prominenten als Ankgeklagte hervor! TB

10:36 | deliberation daily: Warum Hillary verlor, Teil 1: Einführung

Ich habe lange gezögert, ob ich diesen Artikel schreiben soll. War nicht irgendwie eh alles zum Wahlkampf 2016 gesagt? War der Trump-Sieg nicht als ziemliche Blamage gekommen, angesichts der intensiven und Analysetätigkeit, die ich im Wahlkampf hier im Blog an den Tag gelegt habe? Das ist natürlich korrekt, und HRCs Niederlage hat mich und mein Selbstvertrauen auch nachhaltig erschüttert.

01.01.2019

17:10 | x22: The 1st Alarm Bell, This Will Kick Off Everything

The same company that warned about Russia bots created them. The IRS has three thousand handguns. The government shutdown continues and Trump is tweeting like crazy why we need the wall. Obama is building a ten foot wall around his house and Kerry wants a wall around his French estate. Trump tweets out about Syria. Putin writes a letter to Trump that they should work together. Place holders at the ready, players are being moved around, when the first alarm bell rings it will kickoff everything.

14:24 | n8wächter: Stille Wasser sind tief: Wo ist die US-Navy?

Es heißt: “Wer die Weltmeere beherrscht, der beherrscht die Welt.“ Doch gilt diese Doktrin immer noch? Die mit Abstand größte Macht auf den Meeren der “Welt“ ist die US-Marine, welche mit ihren rund 480 Kriegsschiffen, darunter 10 “Supercarrier“-Flugzeugträger, die Kontrolle auf den Weltmeeren ausübt. Zuletzt ereigneten sich allerdings auch einige Zwischenfälle, welche den Eindruck vermittelten, dass sich irgendetwas verändert hat.