31.12.2017

19:20 | sgt-report: 2018: THE YEAR OF PEDO PERP WALKS -- Bill Holter

We rang in 2017 predicting that it would be the year of TRUTH BOMBS, and Bill Holter joins me once again to ring in the new year. And Bill predicts 2018 will be the year of the PERP WALKS.

30.12.2017

19:34 | breitbart: Report: 200 Middle East Nationals with ‘Mental Health’ Issues to Arrive in U.S. as Refugees Next Year

Nearly 200 Middle East nationals, primarily from Pakistan and Afghanistan, will arrive in the United States as refugees in January 2018 after President Trump failed to end a refugee deal with Australia that he committed to opposing.

Versprechen gebrochen! TB

28.12.2017

18:15 | sgt: HILLARY IS IN TRUMP'S CROSSHAIRS NOW!

Don't think for one minute that ANY of the massive Clinton-Uranium One-Fusion GPS-FBI coverup corruption would be exposed if Hillary Clinton was in the White House. It seems that President Trump is making good on his campaign debate promises to "look into Hillary's situation" and his latest Executive Order is a shot across the bow of the Clinton cabal: it targets Clinton-Linked individuals & Lobbyists. Hillary Clinton is squarely in Trump's crosshairs now.

13:17 | eulenspiegel: Der Sturm hat begonnen: Qanon – eine geheimnisvolle Macht hinter Trump

Der Schattenstaat flüstert Trump zu: „Du wirst dem Sturm nicht überstehen“ - Der Präsident flüstert zurück: „Ich bin der Sturm“ Dieser Spruch charakterisiert Trumps Aktivitäten in den letzten Wochen. Als er sich am 6. Okt. dieses Jahres mit hochrangigen Militärs im Weißen Haus der Presse zeigte, sprach er davon, dass diese Sitzung die „Ruhe vor dem Sturm“ gewesen sei. Auf die Nachfrage eines Journalisten, was er mit dem „Sturm“ gemeint habe, sagte Trump: „Sie werden es erfahren.“

19:15 | dazu passend - vineyardsaker: Dies und Das – Q, Zerfall und politischer Selbstmord! TB

Kommentar des Einsenders
wie Sie vielleicht wissen, gehöre ich, was die zukünftige Entwicklung betrifft, nicht gerade zu den größten Optimisten. Allerdings, nachdem ich diesen Bericht gelesen habe, sehe ich einen Hoffnungsschimmer auf Besserung. Wenn das dort Beschriebene einrifft, ist noch nicht alles verloren. Und da muss man W. Eichelburg doch zugute halten, irgendwie ist er auf der richtigen Spur.

15:20 | Der Indianer: Welche Spur bitte und in Verbindung mit dem Baron ? Ich darf kurz anmerken, das Orignell hat noch vor wenigen Tagen geschrieben. Weihnachten kommt der Kaiser usw. 300 Tsd Rus.-Soldaten stehen im Land. Die BW ist laufend in höchster Alarmbereitschaft und deren Luftwaffe fliegt angeblich beim ADAC. Es gibt unzählige Informationen aus allen Kanälen, von welcher Seite auch immer und bitte schön, was kann man davon ableiten ausser das man sagen kann es sind Potenziale ?
Und wo steht Trump ? Wem dient es primär ? Wer sind die Leute die Hinter der Tür von der Tür bei Trump stehen ? Wir wissen es nicht. Wir können spekulieren, aber was sonst ? Und was ist bitte "Deep State" ? Das ist die Verwaltung, die Geheimdienste, die Behörden an sich und deren Funktionsträger. Und wer ist davon wirklich wichtig ? Wie beim Militär, die Generale, der mittlere Offizierskorps und die Indianer welche Unteroffiziere und Mannschaften nennt. Und wie säubert man ein solches System, man entfernt die Generale und die mittlere Ebene.
Wenn wir fiktiv annehmen Trump und das Militär haben einen Pakt, wer steht dann dahinter ? Da wir ja in USA 50 Staaten haben, wir haben 50 Gov. und wir haben noch die Senatoren dazu. Der Gov. in USA hat: Der Gouverneur (frz. gouverneur) ist der Leiter eines zivilen oder militärischen Bereichs in einem geografisch begrenzten Gebiet. Früher hatten Statthalter und Regenten ähnliche Aufgaben wie die heutigen Gouverneure. Nur mal so angemerkt. Es genügt in der USA bei weitem nicht, hochrangige Militärs im Weißen Haus zu haben, um hier wirklich auszumisten. Doch nicht mal das reicht, wir haben zudem in USA den Heimatschutz, das FBI, CIA usw. Was wiederum zu Frage führt, wer oder was, gibt Trump die Macht den "deep State" Paroli zu bieten ?
Und auf was bezieht sich das: Gegen Ende Oktober begannen auf dem Webkanal 4chan die kryptischen Postings eines „Q“.
Da sind ohne Zweifel besser, wir haben seit langen Jahren die kryptischen Aussagen, einer Mitbewerberseite.
Was die Sache noch pikant macht "Q" ist in der Serie Startreck Enterprice, eine allmächtige Wesenheit, welche mit der Menschheit derbe Spiele treibt.

Was mich zum Witz treibt:
Ein General kommt zum Rapport zu US-Präsident Bush.
Meint Bush: "Nun, wie viel Erfolg habt ihr gehabt?"
Der General berichtet: "Nun, Herr Präsident, Ihr könnt stolz auf uns sein. Die ganzen Wochen hindurch warf unsere Armee Bomben auf unsere Feinde in den arabischen Ländern."
"Aber", meint Bush, "so viele Feinde können wir doch da gar nicht haben."
Antwortet der General: "Jetzt schon!"

17:03 | Leser-Kommentare zum Indianer
(1) Stimmt.  W.E. bringt unerschütterlich seit Jahren Fehlprognosen. Mit Spur meine ich, daß W.E. über die Aufdeckungen bezgl. Pizzagate, Pädophile, Clinton Body Count etc berichtet hat. Lässt sich nicht leugnen. Ob letztlich der ganze Sumpf trocken gelegt wird, ist natürlich nicht gewiss. Ich fände es aber sehr beruhigend wenn überhaupt mal jemand von den Zerstörern zur Verantwortung gezogen würde.

(2) Danke endlich jemand, der Q erkennt (dachte schon, das weiss sonst keiner oder es war nur mir gleich aufgefallen - mit Bezug zu Q - Star Trek), besonders dass der Q aus der Serie
ja eher ein Misantrop ist, Spaß am quälen etc. hat und meist andre Ziele (seine) verfolgt. Mal sehen, was die Tage bringen, bisher war ja wohl nix mit Massenarrestierung etc.

(4) Wegen "Q": Warum sich jemand eine Prominente Figur, wie und woher auch immer, zur Anleihe für ein Pseudonym nimmt ist auf jeden Fall seltsam.
Ich weiß von einem der hat sich nach einem spanischen Dominikaner, Beichtvater Isabellas von Kastilien und erster Großinquisitor Spaniens benannt. Torque..sowiso..

(5) @ "bisher war ja wohl nix mit Massenarrestierung etc."
Man hat auf den unteren Ebenen angefangen - in der Summe gibt es 10 000 Indictments. Natürlich wird das nicht an die große Glocke gehängt, um nicht im Vorfeld einen Warnschuß abzugeben, aber wer alternative Seiten verfolgt hat, ist informiert.
Was mich fasziniert an der Q-Geschichte ist die taktische Seite, die Menschen aus ihrer Illusionswelt zu rütteln, sie neugierig zu machen mit kryptischen Puzzlesteinen (breadcrumbs) auf das, was wirklich los ist jenseits des Mainstream Narrativs. Eine ganze Heerschar, so scheint mir, ist im Q-Recherchefieber. Und das ist gut so.
Ich beispielsweise wußte noch nicht, daß die Titanic bewußt gesenkt wurde, tatsächlich ein anderes Schiff, welches der Titanic sehr ähnlich sah und das die Versicherung nicht versichern wollte, losfuhr und eine riesige Summe an Geldern von Morgan eingesackt wurde, mit der ein Jahr später die Fed gegründet wurde. Pikanterweise gab es für drei hochgestellte Personen, die zuvor mit Rothschild verhandelt hatte, KEINE Fed zu gründen, keine Möglichkeit, einen Platz in den Rettungsschiffen zu erlangen. Den Rest der Geschichte kennen wir. Natürlich wurde die Titanic Geschichte nicht in dieser Weise kommuniziert, aber sie ist das Ergebnis vereinter Recherche. Auch das ist gut so, denn was passiert, ist, daß die Menschen zusammenkommen, ihre Kräfte bündeln und etwas bewegen.

(6) @ (5) Naja, aber sowass anzukündigen (Massenverhaftungen, 10000 versiegelte Anklagen) wäre doch etwas zu offensichtlich. Oder infomieren sich solche "Beklagten" nicht und/oder sind sich so sicher. Das stinkt meiner Meinung nach gewaltig. Q soll wohl (meine letzte Recherche) eine sehr bekannte Person, M, sehr jung sein. Wenn das stimmt, wird das Lachen groß sein. Für mich sieht das nach einer Luftnummer aus. Kleine Fische etvtl. werden dran sein.


10:25
 | jouwatch: Die sieben verblüffenden Erfolge des Donald Trump

Nach einem Jahr Donald Trump listet Worfram Weimer sieben „verblüffende“ Erfolge seiner Präsidentschaft auf. Weimer stellt fest, dass Trumps Beliebtheitswerte im sogenannten “approval ratings” bis Anfang Dezember auf einen Wert abgesunken seien, die noch nie bei einem US-Präsidenten zum Einjährigen gemessen wurden.

3 und 6 - großartig. Bei 7 bin ich mir nicht ganz sicher! TB

13:24 | achgut: Trump wurde verfrüht abgeschrieben! TB

26.12.2017

11:02 | americanpatriot: We don't care

Trump Just Issued a Savage Response to UN's Threat Against America: 'We Don't Care'. To see more videos, stay up to date on news and entertainment and to buy some of the coolest Conservative swag on the planet visit LibertyOneTV.com

Einerseits kann ich Trump verstehen - so sollte man handeln. Andererseits heißt es doch, dass die USA die größten Schuldner der UNO sind und mit ihren Beiträgen Jahre hinten nach sind! TB

25.12.2017

17:58 | Krone:  Clinton mittlerweile so unbeliebt wie Trump

Etwas mehr als ein Jahr ist nun vergangen, seit Donald Trump ins Weiße Haus einzog - und seine Beliebtheitswerte sind seitdem im Sinkflug. Doch nicht nur der amtierende US-Präsident hat mit den schwindenden Sympathien der Amerikaner zu kämpfen. Auch seine ehemalige Kontrahentin Hillary Clinton erfreut sich längst nicht mehr jener Beliebtheit vergangener Tage. In einer jüngst veröffentlichten Umfrage des Gallup-Instituts liegt die Demokratin in manchen Rankings sogar hinter Trump. Und auch Gatte Bill - eigentlich trotz Lewinsky-Skandal immer ein Sympathieträger - ist längst nicht mehr so beliebt beim US-Volk.

23.12.2017

12:46 | n8wächter: Exekutiv-Order: “Persilschein“ für die Trump-Administration

Am 20. Dezember 2017 unterzeichnete US-Präsident Donald Trump eine Exekutiv-Order, welche wahrlich seinesgleichen sucht und deren Folgen noch nicht in voller Gänze abzusehen sind. Die Verfügung ist praktisch ein “Persilschein“ zur Verfolgung absolut aller über die vergangenen Monate in den Fokus geratenen kriminellen und über alle Maßen verkommenen Subjekte.

22.12.2017

09:09 l n8wächter: “Nationaler Notstand“: US-Justizministerium friert Konten internationaler Krimineller ein

Am heutigen Tag erließ die Trump-Administration neue Sanktionen gegen Menschenrechtsverletzer und korrupte Akteure auf der ganzen Welt. […] Präsident Donald J. Trump unterzeichnete heute eine Exekutiv-Order, welche einen nationalen Notstand in Bezug auf schwerwiegenden Missbrauch von Menschenrechten und Korruption auf der ganzen Welt erklärt und die Auferlegung von Sanktionen gegen Akteure vollzieht, welche in diese niederträchtigen Aktivitäten verwickelt sind.

Ich wär' ja zu neugierig, ob da nicht auch ein paar Konten vom meinem Lieblings-Philanthropen auch dabei sind! TB

11:55 | Leser-Kommentar
Kein Problem, hier ist die Liste der Delinquenten: Issuance of Global Magnitsky Executive Order; Global Magnitsky Designations
https://www.treasury.gov/resource-center/sanctions/OFAC-Enforcement/Pages/20171221.aspx 
Sofern mit Lieblings-Philanthrop z.B. George Soros gemeint ist - weder der, noch andere der üblichen Verdächtigen sind dabei.

09:05 l watergatetv: Die Gewinner und Verlierer von Trumps Steuerreform

Der US-Kongress hat abgestimmt. Die Steuerreform von US-Präsident Trump ist beschlossene Sache. Das Gesetz ist bislang der größte Erfolg des US-Präsidenten. Es ist die erste große Steuerreform seit drei Jahrzehnten. Das Gesetz wird noch vor Weihnachten unterzeichnet. Die massiven Auswirkungen der Steuersenkungen auf Unternehmen sind allerdings umstritten. Die von deutschen Exporteuren befürchtete „Border Tax“ kommt zur Erleichterung dieser aber nicht.

 

06:13 | FAZ: Kongress gibt grünes Licht für Übergangshaushalt

Mit seiner Zustimmung ermöglicht der amerikanische Kongress die Zahlungsfähigkeit der Vereinigten Staaten bis Januar. Der Übergangshaushalt ist auch Voraussetzung für die geplante Steuerreform. Nach dem amerikanischen Repräsentantenhaus hat am Donnerstag auch der Senat für einen Übergangsetat gestimmt und damit eine Zahlungsunfähigkeit der Regierung verhindert. Der temporäre Haushalt sichert eine Finanzierung der Vereinigten Staaten bis zum 19. Januar und muss nun von Präsident Donald Trump unterzeichnet werden. Der Kongress hat damit etwas mehr Zeit, um über einen regulären Haushalt für das Fiskaljahr bis Ende September zu beraten.

21.12.2017

15:31 l sott: Trump's Nationaler Sicherheitsplan und das Ende der Eine-Welt-Regierung

Am Montag hielt Trump eine vorbereitete Rede, um den Nationalen Sicherheitsplan seiner Regierung bekannt zu geben. Sie können alle 55 Seiten davon auf der Website des Weißen Hauses lesen (der Sicherheitplan ist riesig, der umfangreichste aller Zeiten). Der Plan ist in Bezug auf den "Schutz des Heimatlandes" formuliert, und liest sich im Wesentlichen wie der Exzeptionalismus eines neokonservativen/neoliberalen Ministeriums, enthält jedoch auch einige Neuerungen, die wiederum auf die offensichtlichen Bemühungen von Trump hinweisen, das riesige "Staatsschiff umzudrehen".

08:20 | Cash:  Trumps Steuerreform ist beschlossene Sache

Mit der finalen Abstimmung im Kongress ist die Steuerreform in den USA beschlossene Sache. Das Gesetz ist der bisher weitaus grösste Erfolg für US-Präsident Donald Trump und seine Republikaner. Nach der nächtlichen Zustimmung des Senats votierte am Mittwoch auch das Repräsentantenhaus für das Gesetz. Wegen eines Formfehlers hatte die Abstimmung vom Vortag wiederholt werden müssen. Es ist die erste grosse Steuerreform seit drei Jahrzehnten. Nun kann Trump das Gesetz noch vor Weihnachten unterzeichnen.

07:02 | SPON: Gericht hebt Ein-Stimmen-Vorsprung wieder auf

Die US-Demokratin Shelly Simonds galt mit einer Stimme Vorsprung als Wahlgewinnerin im Bundesstaat Virginia - eine Sensation. Dann gab es eine Nachzählung. Nun urteilte ein Gericht: Ein Münzwurf muss entscheiden.

Das Hartgeld entscheidet. Ein ganzer, bargeldloser Bundesstaat wäre unregierbar, außer durch altbekannte "Einmischung" von außen. "Russisches" Roulette, könnte die Festlegung auf einen Wahlsieger todsicher herbeiführen. TQM

20.12.2017

06:24 | SZ: US-Abgeordnetenhaus muss Abstimmung zu Trumps Steuerreform wiederholen

Das US-Repräsentantenhaus hat für US-Präsident Trumps Steuerreform gestimmt - muss die Abstimmung aber wiederholen. Hintergrund ist, dass mehrere Passagen des vom Repräsentantenhaus bereits verabschiedeten Gesetzentwurfs gegen das Haushaltsrecht des Senats verstoßen. Mit der Reform soll die Abgabenlast für alle US-Bürger und Unternehmen verringert, das Wachstum befeuert und die Beschäftigung in die Höhe getrieben werden.


16:41 l Leser-Zusendung zur Atlanta Airport vor wenigen Tagen

das hat meine Familie aber anders verstanden. The airport was shut down by the military, for actions to drain the swamp. Die armen Fluggäste konnten nicht gewarnt werden, um die Kabale nicht zu wecken. Es sind inzwischen nicht 4300 sealed Anklagen sondern 10 000. Einige bereits geöffnet und Verhaftungen. Da tut sich was. Danke für Ihre Arbeit und Frohe Weihnachten.

19.12.2017

17:55 | Welt: Trumps Steuerreform ist eine Kampfansage an Offshore-Deals

Ein Absatz, der auf den hinteren Seiten von Trumps Steuerreform steht, ist bisher kaum beachtet worden. Doch er hat weitreichende Folgen: Amerikas Firmen sollen all ihre Milliarden aus Offshore-Finanzplätzen zurückzuholen. Glaubt man der Legende, dann beginnt eines der wirklich großen Probleme, die Amerika heute hat, im Jahr 1794 – und zwar mit einem Korallenriff.

11:11 l dailymail: What Happened... to your foot? Hillary Clinton spotted wearing surgical boot TWO MONTHS after breaking her toe falling down some stairs

Und die Tatsache, dass sie an verschiedenen Orten in den USA gesehen wurde, verstört die Fußfessel-Theoretiker überhaupt nicht? Wenn sie scih schon frei in den USA bewegen kann, wozu sollte dann die Fußfessel dienen?

11:36 l Bambusrohr
Double, die Clinton hat wohl mehrer Double am Start. Daher auch der Verweis auf die Füße (Beine). Die Eingeweihten erkennen das Original ohnehin am Gang.

Böse, Bambusrohr, sehr, sehr böse! TB

11:52 Leser-Kommentar
Wozu sollte die Fussfessel dienen? Frau Clinton hat noch sooo viel zu erzählen... über Haiti, über Loretta Lynch, über ihre Geldgeber. Es gäbe so vieles, worüber man sich mit ihr unterhalten könnte.


09:34 | Focus:  Entgleister Zug war deutlich zu schnell unterwegs

Der im US-Bundesstaat Washington entgleiste Zug ist nach Behördenangaben deutlich zu schnell unterwegs gewesen. Statt umgerechnet 48 Kilometer pro Stunde sei der Zug 128 Stundenkilometer schnell gefahren, teilte die US-Verkehrsbehörde am Dienstag mit.

09:02 | Handelsblatt:  Trump steht kurz vor dem Ziel

Es wird ernst bei der größten US-Steuerreform der vergangenen Jahrzehnte. Noch am Dienstag soll das Abgeordnetenhaus, im Anschluss daran auch der Senat, den Segen geben für das Paket, das enorme Steuersenkungen vorsieht. Vor allem die Unternehmen jubeln: Die Unternehmenssteuer soll von derzeit 35 Prozent auf 21 Prozent sinken.

08:10 I BBC: Sarah Palin's son charged with domestic assault on father

Der älteste Sohn der Sarah Palin, US-Vize-Präsidentschaftskandidatin 2008 brach in das Elternhaus im betrunken Zustand und unter Tabletten-Einfluß ein.  Bereits 2016 wurde er verhaftet, weil er seine Freundin schlug. Der Vater, der bewaffnet den Einbruchsversuch des Sohnes abzuwehren versuchte wurde von diesem niedergeschlagen und entwaffnet. Der Einbrecher, Track Palin, sitzt in U-Haft.

Sarah Palin behauptete bereits früher, daß ihr Sohn unter post-traumatischen Stress-Situationen leide, als Folge seines Militär-Einsatzes im Irak leide.
Ist der bewaffnete Einbruchsversuch im Elternhaus das, was man sich unter einer  "Tea-Party" in Alaska vorstellen muß? Fast könnte man es als ausgleichende Gerechtigkeit bezeichnen, wenn die Neocons in der eigenen Familie für die Folgen der US-Kriegsverbrechen büßen. TQM

 

06:06 | Welt: Trump brandmarkt Russland und China als „rivalisierende Mächte“

US-Präsident Trump hat in einer Rede zur US-Sicherheitsstrategie von einer „neuen Ära des Wettbewerbs“ gesprochen. Russland und China würden den Einfluss der USA in Frage stellen. Seine Strategie beruhe auf vier Säulen.

18.12.2017

09:48 l handelsblatt: Stundenlanger Stromausfall am Airport von Atlanta

Ein Feuer hat am verkehrsreichsten Airport der Welt zum Stromausfall geführt. Abflüge wurden gestoppt, Tausende Passagiere saßen im Dunkeln. Erst nach fast zwölf Stunden wurde das Problem behoben – doch das Chaos dauert an.

Unglaublich, wie primitiv die Infrastruktur der Amis doch ist. Ein mittleres Feuer reicht, um den wichtigsten Verkehrslknotenpunkt der USA lahmlegen zu lassen. Ganz zu schweigen von den Wasser- und Stromleitungen im Big Apple. Dass dort noch nichts Gröberes passiert ist, grenzt an ein Wunder.  Alles verludern und verlottern lassen - aber sich auf der ganzen Welt wichtig machen. Was für eine armselige Steinzeit-Verwaltung/Politik! TB

13:30 I Wenn man sehen möchte, wie ein "Schwarzes Amerika" aussieht, braucht man sich nur Atlanta ansehen, eine Art Nigeria mit US-Flagge. 54% der Bevölkerung sind "Afro-Amerikaner", Martin Luther King, Pepsi Cola und CNN sind Kinder dieser Stadt, die seit jeher von Demokraten regiert wird. Atlanta belegt Platz 5. der gefährlichsten Städte der USA. Noch Fragen, Kienzle? TQM

15:07 Leser-Kommentar zum TQM-Kommentar
Ja, Kienzle hat noch Fragen: Die relativen Werte in Detroit lagen bei 34 Tötungsdelikten, 36 Vergewaltigungen, 675 Raubdelikten und 1.179 schweren Körperverletzungen pro 100.000 Einwohner. Mit Merkel muß das doch in deutschen Städten noch zu toppen sein?

10:19 l Leser-Kommentar zum grünen TB-Kommentar
... und zum Frankffurter Schnee-Stopp habne Sie nichts zu sagen?

Gegen Schnee ist auf so großflächigen Flughäfen wohl kein Kraut gewachsen. Gegen Stromausfälle helfen langfristige Planung und Ersatz-Aggregate! Die wiederum müssen ja auch nicht unbedingt den Flugverkehr aufrecht erhalten. Aber die automatischen Türen in die Toiletten sollten in jeder Lage funktionieren! TB

11:42  Leser-Kommentar zum grünen Kommentar darüber
Doch, schauen Sie sich die Kanadier an. Zumindest der Militärflugplatz in Goose Bay (Neufundland + Labrador) wurde ganzjährig genutzt. Alle neuralgischen Gebäude sind unterkellert und durch Gänge von jedem Punkt aus zu erreichen. Die Startbahn wurde mit mehreren Plattenwagen, auf denen zwei F86-Triebwerke montiert waren und von Schleppern geschoben wurden, einfach durch die heissen Abgase freigeblasen. Das ging ziemlich flott. Unerfahrene freuten sich auf ein sog. Technikerhoch, wurden aber nach rund 60 Minuten durch ein freies Flugfeld und Startbahn geschockt. Früher war mehr Lametta, alles besser und es gab Entscheidungsträger mit großen Eiern. ;-)

16:06 | Leser Komentar zu TQM:
Nicht viel weniger Schwarze leben auch in Chicago, dazu kommen noch viele Latinos, wobei hier die weiße Ethnie mit 45 % noch deutlich vertreten ist. Allerdings ist diese Stadt dafür auch mit Abstand die gefährlichste der USA. Viele Verbrecher und Mörder. Die Mordrate ist die höchste der gesamten USA. Chicago war die Heimat vieler Verbrechersyndikate und der Mafia. Der bekannteste Verbrecher: Al Capone. Dann darf man nicht vergessen, auch HRC (Hillary Clinton) ist ein Kind der Stadt. Wen wunderts? Obama arbeitete hier bevor er Präsident wurde. Diese Stadt wird seit je her von den Demokraten geführt. Chicago ist die drittgrößte Stadt der USA, belegt aber Platz 1 in der Kriminalitätsstatistik vor allem aber in der Mordrate und führt diese Statistik mit Abstand und unangefochten an. Danke Hauser, nein keine Fragen mehr.

16:33 | TQM zum Leser Kommentar von 15:07:
 Dank afrikanischer Direkt-Importe sollte das machbar sein, auch bei noch weniger als 54% N-Anteil.


09:16 | fuw: Entscheidende Woche für US-Steuergesetz

Im Ringen um die grösste US-Steuerreform seit den 80er Jahren haben die Republikaner ihren Gesetzesentwurf nochmals geändert und wollen ihn in der neuen Woche im Kongress verabschieden. Sie gingen zugleich auf Kritiker aus den eigenen Reihen zu, indem unter anderem Eltern stärker entlastet werden sollen.

08:33 | diepresse:  "America first" wird Staatsdoktrin

In Washington wird heute die neue Sicherheitsstrategie der Regierung Trump vorgestellt. Die USA werden noch mehr auf eigene Interessen schauen und riskieren Krach auch mit alten Partnern.

17.12.2017

07:21 | SZ: Was für Trump 2018 auf dem Spiel steht

Nach der Senatswahl in Alabama verfügen die Republikaner nur noch über 51 von 100 Sitzen im US-Senat. Die Demokraten hoffen, bei der Kongresswahl 2018 die Mehrheit im Senat zurückzugewinnen - dadurch wäre die Macht von Donald Trump beschnitten. Traditionell verliert die Partei eines neuen US-Präsidenten bei der ersten Kongresswahl nach der Amtseinführung; auch Obama ging es so.

16.12.2017

19:20 l n-tv: Trump-Regierung streicht "Fötus"US-Behörde erhält Liste verbotener Wörter

Die CDC ist die Topgesundheitsbehörde in den USA. In Papieren, auf deren Grundlage das Budget fürs nächste Haushaltsjahr beschlossen wird, dürfen fortan einige Wörter nicht mehr auftauchen. Es geht um das Abtreibungsrecht, um Vielfalt und um Fakten.

06:57 | FAZ: Trump bei Steuerreform kurz vor dem Ziel

Nachdem zwei republikanische Senatoren ihren bisherigen Widerstand aufgeben haben, könnte das umstrittene Gesetz nächste Woche vom Kongress verabschiedet werden. er amerikanische Präsident Donald Trump steht mit seinen Plänen für eine umfassende Steuerreform praktisch vor dem Ziel. Zwei Senatoren, die zuvor mit der Ablehnung eines Kompromissentwurfes aus Vorlagen des Senats und Abgeordnetenhauses gedroht hatten, kündigten am Freitag ihre Zustimmung an. Damit gilt es als nahezu sicher, dass das Reformgesetz in der kommenden Woche von beiden Kammern des Kongresses mit der Mehrheit der republikanischen Stimmen verabschiedet wird.

Die FAZ meldet im Untertitel, Deutschland ist Verlierer bei Trumps Reform, ist doch auch ein Zeichen? TS

14.12.2017

19:47 | Zerohedge:  Kentucky State Rep Commits Suicide, Blames Media For Molestation Allegations In Online Note

One Kentucky state representative who was under investigation for molesting a 17-year-old girl back in 2012 has committed suicide and leaving a public suicide note where he blamed media reports about the allegations for driving him to such desperation. Police were called to the scene around 7:30 p.m. Authorities discovered the lawmaker's body in front of his truck and a 40-caliber semi-automatic handgun nearby.

19:20 | YourNewsWire: US Surgeon, Who Exposed Clinton Foundation Corruption In Haiti, Found Dead

Dr. Dean Lorich, an orthopedic surgeon who volunteered in Haiti and exposed Clinton Foundation corruption and malpractice on the island, has been found dead in New York. He was 54. Dr. Lorich was found by his 11-year-old daughter on the bathroom floor of his tony Upper East Side apartment with a knife in his chest at around 1pm on Monday.

19:03 | scott:  As Trump dossier scandal grows and implicates him, McCain checks into hospital

As the growing Trump dossier scandal continues to expand, Sen. John McCain has reportedly checked into the hospital for cancer complications. This is not the fist time McCain has sought medical treatment after his role in recent anti-Trump scandals have heated up. This story is developing.

18:18 | n8aechter: Anklageschrift geöffnet: Ex-Senator aus Massachusetts verhaftet

Beginnend mit dem 30. Oktober 2017 stieg die Zahl der sogenannten “Sealed Indictments“, also der versiegelten Anklageschriften, in den USA ungewöhnlich rasant an und erreichte den Recherchen des US-Amerikaners und ehemaligen FBI-Mitarbeiters Hal Turner nach bis Ende November die beispiellose Zahl von 4.289. Seitdem geistern diese “Sealed Indictments“ vornehmlich durch die alternativen US-Medien und schlummern stetig im Hintergrund offenbar erheblicher Umbauten hinter den Kulissen des Illusionstheaters.

siehe auch:   Anklageschrift geöffnet: Ex-Senator aus Massachusetts verhaftet

 

18:05 | finanzmarktwelt: US-Steuerreform: Chef der größten Bank der USA sagt, was die Unternehmen tatsächlich mit dem zusätzlichen Geld machen werden

Die Wahrscheinlichkeit, dass die US-Steuerreform tatsächlich kommt, wird immer größer. Es geht um gigantische Summen. Sehr große Ersparnisse dürften die massiven Steuersenkungen für Unternehmen bringen. Im Klartext: Sie haben dann einfach eine deutlich größere Gewinnspanne, und somit mehr Cash in der Kasse. Donald Trumps für die Öffentlichkeit propagierte Logik lautet: Dieses zusätzliche Cash werden die Unternehmen investieren, in neue Jobs, neue Fabriken, Innovationen, und und und.

08:46 | BüSo:  USA: RussiaGate implodiert!

Webcast mit Helga Zepp-LaRouche – 13. Dezember 2017

08:23 | FAZ: Immer Ärger mit Donald

Eigentlich sollte es eine Woche der Triumphe werden – doch dann ging die Alabama-Wahl schief und Donald Trump hat mal wieder Ärger an allen Fronten. Immerhin ein Projekt des amerikanischen Präsidenten steht kurz vor der Vollendung.

13.12.2017

13:45 | coroner: The Fruit of Chain Migration

Sen. Tom Cotton asked on the floor of the Senate last week, “Shouldn’t we have an immigration system that focuses on the needs of America’s workers and economy, not one that gives out green cards by random chance?” Yesterday’s bombing in New York highlights the importance of this question. Sure, without any immigration at all we’d still have frustrated losers to deal with, but they’d be our frustrated losers. We chose to add Bangladeshi jihadist Akayed Ullah to our stock of dirtbags through the ridiculous provisions of the federal immigration program.

Kommentar der Einsenderin
Ergebnis des Familiennachzuges. Er ist wie die Frage zum Schachspiel, man hat die Wahl zwischen einer fixen hohen Summe oder man bekommt für ein Feld die geringst mögliche Summe, die jeweils auf dem nächsten Feld verdoppelt wird. Mathematik ist wohl nicht die Stärke unserer Führungs-Physikerin? Ich denke, sie weiß es, hält uns alle aber für dumm und will uns das offene Ende für Menschlichkeit verkaufen. In den USA hat es jedenfalls ein Senator begriffen und am konkreten Beispiel vorgerechnet.


08:42 | TheFreeThought: After Trillions Mysteriously Go ‘Missing,’ DoD Getting Audited for First Time in History

“The Defense Department is starting the first agency-wide financial audit in its history,” the Pentagon’s news service said this week, announcing that they are finally going to follow through with something they promised to do for years.

Beginning in 1996 all federal agencies were mandated by law to conduct regular financial audits. However, the Pentagon has NEVER complied with that federal law. In 20 years, it has never accounted for the trillions of dollars in taxpayer funds it has spent, in part because “fudging” the numbers has become standard operating procedure at the Department of Defense, as revealed in a 2013 Reuters investigation by Scot Paltrow, which detailed the illicit tasks of 15-year employee, “Linda Woodford [who] spent the last 15 years of her career inserting phony numbers in the U.S. Department of Defense’s accounts.”

06:45 | SZ: Trump verliert, Moore betet

Der Demokrat Doug Jones gewinnt die vorgezogenen Senatswahlen in Alabama gegen den Republikaner Roy Moore. Er wird der erste demokratische Senator in dem Südstaat seit 25 Jahren. Moore wurde im Wahlkampf mit Vorwürfen konfrontiert, er habe in seinen 30ern Minderjährige missbraucht. Er erkennt seine Niederlage noch nicht an.

12.12.2017

08:37 | rt: Pentagon macht erstmals Inventur: Auf der Suche nach verschwunden Billionen US-Dollar

2.400 Rechnungsprüfer sind mit der lückenhaften Buchhaltung des Pentagon beschäftigt. Sie sollen aufdecken, wo die Steuergelder geblieben sind. Es ist ein historisches Ereignis. Man sei zu sehr mit der Kriegsführung beschäftigt gewesen und habe keine Zeit für die Finanzprüfung gehabt.

Bomben auf Ziele ... aber nur wenn sie verbucht sind! Die neue Strategie der USA Army ... MG Schütze I, MG Schütze II und Buchhaltung. TS

09:40 | Leser-Kommentar zur verschwundenen Marie
Da könnte es aber auch um die Finanzierung des „Deep State „gehen, bzw. um eine Teilfinanzierung. Ein sehr interessante Entwicklung in den USA und die scheinen es ernst zu meinen.

11.12.2017

06:41 | FAZ:  Haley: Trump-Anklägerinnen sollte zugehört werden

Hat Donald Trump Frauen sexuell belästigt? Im Weißen Haus will man die Vorwürfe gegen den Präsidenten zu den Akten legen. Doch Amerikas Spitzendiplomatin bei den Vereinten Nationen sieht das anders. Amerikas Botschafterin bei den UN, Nikki Haley, ist der Ansicht, dass den Frauen, die Donald Trump der sexuellen Belästigung beschuldigt haben, „zugehört“ werden sollte.

10.12.2017

16:39 | YT: I Believe in 9/11 Miracles

“If journalists continue to endorse the official account of the destruction of the World Trade Center, they should begin their articles by saying: ‘I believe in miracles—lots of them.’”

09:20 I PressTV: US president watches up to eight hours of television per day: Report

Quellen nahe an der New York Times berichten, daß Trump zwischen 4-8 Stunden täglich fernsieht. Nur er und der technische Hilfsdienst des Weissen Hauses dürfen die Fernbedienung berühren. Dies vor dem Hintergrund, daß er bei seiner Asienreise Reportern sagte, daß er kaum fernsehe, sondern den ganzen Tag Dokumente lese. "Nur Leute der "Fake news" meinen, daß ich viel fernsehe", äußerte Trump, "dabei lese ich was ihr schreibt." Wenn er fernsieht, sieht er zB gerne "Fox&Friends", "er betreibt hin und wieder auch "Hass-Fernsehen", dann sieht er sich Don Lemon auf CNN an. In seinem privaten Speisezimmer im Weissen Haus habe er einen 60 Zoll Fernseher installiert.

Ätsch! Erwischt!!! Trump sieht heimlich fern! Er lügt! Impeachment!!! Wer weiß? Vielleicht sieht er sogar heimlich "Russia Today"??? Er iß gerne Steak mit Ketchup, macht dreckige Witze, sieht gerne übermäßig fern, ist weiß und mag keine Ausländer - wenn das keine Erfolgsrezept beim "gemeinen Wähler" ist? Und ungefähr so: Könnte ein lästiges Staatsdinner in Mar a Lago aussehen! TQM

 

07:13 | FAZ: Politik im Eilschritt

Den Behördenstillstand hat Donald Trump erst einmal abgewendet – bis kurz vor Weihnachten. Von der Steuerreform bis zum Streit um die Staatsausgaben hat er aber noch einige Probleme vor sich. Und die nötigen Kompromisse macht er selbst schwer.

08.12.2017

11:14 | NBC: Stop gambling with national security, and end the visa lottery

This visa lottery is tainted by fraud and abuse, and has been identified as a national security risk for years. The suspect in October’s terrorist attack in New York City used the federal government-run green card lottery to enter the United States, showing again that there is no doubt that it should be eliminated.

Schon interessant, dass diese Forderung gerade auf NBC gebracht wird. Die haben sich im Wahlkampf ja nicht gerade als Trump-Maniacs aufgespielt! TB


06:49
 | FAZ: Kongress verhindert Regierungsstillstand

Donald Trump kann durchatmen. Der Regierungsstillstand in Amerika ist abgewendet. Vorerst. Nun hat der Präsident zwei Wochen Zeit, im Haushaltsstreit eine Lösung zu finden. Die Streitpunkte sind klar. Doch wird Trump sich bewegen?

07.12.2017

20:05 | WH: Statement by President Trump on Jerusalem

THE PRESIDENT: Thank you. When I came into office, I promised to look at the world’s challenges with open eyes and very fresh thinking. We cannot solve our problems by making the same failed assumptions and repeating the same failed strategies of the past. Old challenges demand new approaches.

My announcement today marks the beginning of a new approach to conflict between Israel and the Palestinians.

In 1995, Congress adopted the Jerusalem Embassy Act, urging the federal government to relocate the American embassy to Jerusalem and to recognize that that city -- and so importantly -- is Israel’s capital. This act passed Congress by an overwhelming bipartisan majority and was reaffirmed by a unanimous vote of the Senate only six months ago.

 

11:57 | thehill: The nearly 60 Dems who voted for impeachment

An unexpectedly high number of Democrats voted in favor of an effort to launch impeachment proceedings against President Trump on Wednesday, revealing the growing agitation among liberals to remove him from office. The House voted overwhelmingly 364-58 to table a resolution from Rep. Al Green (D-Texas) laying out articles of impeachment against Trump, with four Democrats voting “present.”

09:39 | CNN: Lindsey Vonn: I won't be representing US President at Winter Olympics

Die US-Ski-Rennläuferin gab bekannt, daß sie nicht Donald Trump bei der Winter-Olympiade vertreten werde, sondern die US-Bevölkerung. Sie würde im Falle eines Sieges auch nicht eine Einladung ins Weisse Haus annehmen.

Dabei ist es laut Niki Haley sowieso offen, ob die US-Sportler überhaupt an der Olympiade in Südkorea teilnehmen. Sollten das US-Militär die Fackel auf die koreanische Halbinsel tragen, so würde man wohl nicht die eigenen Spitzensportler auch noch abfackeln - besser es nur trifft andere. 
Lindsey Vonn würde jedenfalls nicht für Trump antreten, vielleicht auch nicht für Tillerson und sicher nicht für Bannon. Wer hat sie überhaupt gefragt? Es ist zwar ein seltsames Verständnis für ein Staatsoberhaupt anzutreten - oder nicht anzutreten, aber sehen wir das Gute darin und eine mögliche Zauberformel zwischen dem IOC und Russland: Das russische Nationalteam tritt nicht unter neutraler Fahne an als "Olympischer Athlet aus Russland", sondern mit Zwiebelturm-Kreml-Fahne und Team Putin! Kein Wort von Russland, alles in Butter!!! TQM

06.12.2017

19:22 | SilverDoctors:  Jim Rickards: There is A 55% Chance Of A Government Shutdown On Friday

Jim says a government shutdown is not priced into the market at all, and this could send gold soaring…
Markets Are Unprepared for a Government Shutdown. Will Republicans and Democrats agree on a budget, and avoid a government shutdown after midnight Friday? I’d say the odds are 50/50. Actually, I put the odds of a shutdown at about 55%. There’s certainly enough substance here to be wary.

 

13:42 | voltairenet: Bilanz und Perspektiven von Donald Trump

Es ist ein großer Fehler, Präsident Trump nach den Kriterien der herrschenden Klasse in Washington zu beurteilen, indem man die Geschichte und Kultur der Vereinigten Staaten nicht berücksichtigt. Es ist ein anderer Fehler, seine Handlungen mit europäischen Maßstäben zu interpretieren. So hat seine Verteidigung der Waffenbesitzer oder der rassistischen Demonstranten in Charlottesville nichts mit Extremismus-Unterstützung zu tun, sondern nur mit der Förderung der Bill Of Rights.

Sollte man gelesen haben! TB

05.12.2017

08:57 | schlüsselkindblog:  Sieg für Trump: Endlich Einreiseverbot für Muslime

Auch monatelange Lügen, Demontage und Diskredition amerikanischer Fake News von CNN über New York Times, Washington Post und natürlich ganz vorne an, die deutschen Vasallen -und Massenmedien, konnten dem Mann nichts anhaben, der seinen Wählern und seinem Volk zum Amtsantritt versprach: „We make America great again“

... und leise sagte Trump .... "Yes, I can!"  TS

03.12.2017

17:08 | n-tv: Trumps Geisteszustand - Das D-Wort macht die Runde

Ein amerikanischer TV-Moderator sagt, im Umfeld von Donald Trump spreche man darüber, dass sich der Präsident in "einem frühen Stadium von Demenz" befinde. Zahlreiche Medien in den USA greifen den Satz auf.

Vielleicht sinds ohnehin nur die Viagra-REste im NerveNsstm, di soln Tipfeler vruschan! TB


14:54 | ET: US-Senat verabschiedet historische Steuerreform: Steuersenkungen für alle

Mit der Mehrheit der Republikaner hat der US-Senat die historische Steuerreform verabschiedet. Die Reform sieht Steuersenkungen für Unternehmen und Entlastungen für Privatpersonen in allen Einkommensklassen vor. Die Körperschaftsteuer soll von derzeit 35 Prozent auf 20 Prozent sinken.

Unsere Politiker bekommen leider keine "Steuersenkung für alle" zusammen. Leider schaffen die nur eine "Ehe für alle". KO

 

14:02 | ET: USA entscheiden selbst, wen sie ins Land lassen und ziehen sich aus UNO-Flüchtlingspakt zurück

Die US-Regierung erklärt der UNO: "Wir werden entscheiden, wie wir unsere Grenzen am besten schützen und wer in unser Land einreisen darf". Das Land wird sich nicht länger an der Ausarbeitung eines globalen Flüchtlings- und Migrationspaktes beteiligen.

Das war zu erwarten. Die USA führen die Kriege und lösen die Flüchtlingsströme aus. Aber Europa soll dann alles aufnehmen, was da her kommt. KO

 

11:31 | staatsstreich: USA: Urteile und Vorurteile über die aktuelle Steuerreform

Medien lassen kein gutes Haar an der Steuerrform Trumps. Sie kritisieren das Gesetz, das soeben den Senat passiert hat, entlang der “talking points” der oppositionellen Demokraten. Das garantiert eine wilde Mischung aus Wahrheiten, Halbwahrheiten und Lügen. Eine vorläufige Bestandsaufnahme.

10:46 | ynw: State Department Official: ‘Bill & Hillary Clinton Engage In Sex With Minors’

A US Department of State official claims to have proof that the Clintons regularly engage in sex with minors and child trafficking. State Department whistleblower Dr. Steve Pieczenik worked as deputy assistant secretary of state under Henry Kissinger and James Baker, and claims to be privy to devastating information on high-level officials such as the Clintons.

Lange überlegt, wob wir das bringen sollen. Ist ähnlich der Fußfessel-Geschichte vor wenigen Tagen. Aber Pieczenick ist halt nicht irgendein Origineller, der rasch mal etwas sagt, was (nur) er denkt! TB

06:34 | diepresse:  Trump: "Es gab nichts, das versteckt werden müsste"

Der Vorwurf geheimer Absprachen seines Wahlkampfteams mit Russland werde durch das Schuldbekenntnis seines Ex-Beraters Flynn keineswegs erhärtet, betont der US-Präsident. US-Präsident Donald Trump sieht seine Regierung durch die jüngsten Entwicklungen in der Russland-Affäre nicht kompromittiert. Der Vorwurf geheimer Absprachen seines Wahlkampfteams mit Russland werde durch das Schuldbekenntnis seines früheren Sicherheitsberaters Michael Flynn keineswegs erhärtet, betonte Trump am Samstag.

02.12.2017

09:20 | handelsblatt: Durchbruch für Trumps riesige Steuerreform

Der US-Senat hat mit knapper Mehrheit eine umfassende Steuerreform verabschiedet. Für Trump ist das ein entscheidender Schritt zum größten Gesetzeserfolg seiner Amtszeit. Unternehmen dürfen sich besonders freuen.

12:21 | Die US-Korrespondentin
Trump kann aufatmen: Mit grünem Licht im Senat ist seine Steuerreform einen Riesenschritt näher gerückt. Bringt er sie endlich durch, wäre das ein mehr als willkommener Triumph.

01.12.2017

17:25 | Focus: Flynn bekennt sich in Russland-Affäre schuldig

Der frühere Nationale Sicherheitsberater der USA, Michael Flynn, hat sich schuldig bekannt, Falschaussagen zu seinen Russland-Kontakten gemacht zu haben. Dieses Schuldplädoyer gab Flynn am Freitag vor einem Gericht in Washington im US-Bundesstaat Virginia ab.

16:38 | zerohedge: Paul Craig Roberts: "Is Washington The Most Corrupt Government In History?"

Robert Mueller, a former director of the FBI who is working as a special prosecutor “investigating” a contrived hoax designed by the military/security complex and the DNC to destroy the Trump presidency, has yet to produce a scrap of evidence that Russiagate is anything but orchestrated fake news.

As William Binney and other top experts have said, if there is evidence of Russiagate, the NSA would have it. No investigation would be necessary. So where is the evidence?

11:24 | standard: Trump will Außenminister Tillerson derzeit nicht feuern

US-Präsident Donald Trump erwägt Regierungskreisen zufolge die Entlassung seines Außenministers Rex Tillerson. Sollte ein entsprechender Plan des Präsidialamts umgesetzt werden, würde der frühere Chef des Ölkonzerns Exxon Mobil noch im Dezember oder Anfang 2018 von CIA-Direktor Mike Pompeo abgelöst, erfuhr die Nachrichtenagentur Reuters am Donnerstag von hochrangigen Regierungsvertretern.


09:32 | fuw: Verhandlungen um US-Steuerpaket stecken fest

Es ist Präsident Donald Trumps wichtigstes Wahlversprechen: Bis Ende Jahr wollen die Republikaner die Steuern für amerikanische Unternehmen massiv kürzen. Wie schon bei ihrem Versuch, die Gesundheitsreform Obamacare zu demontieren, droht das Unterfangen jedoch am Widerstand aus den eigenen Reihen zu scheitern.

Auch selten, dass eine Regierungspartei die Steuern senken will und die Opposition das verhindern möchte! Furchtbar dieser Trump - die Demonstrationen und Proteste  waren wirklich gerechtfertigt!  TB


06:45
 | SZ: Republikaner verschieben Senats-Entscheidung über Steuer-Reform

Erst an diesem Freitag soll der Reform-Vorschlag des US-Senates zur Abstimmung kommen. Zu groß ist noch der Streit unter den Republikanern im Senat. Noch ist nicht sicher, ob der Vorschlag eine Mehrheit bekommt. Und wenn, dann stehen noch schwierige Verhandlungen im Kongress an.

30.11.2017

19:41 | Stateofthenation: URANIUMGATE Explodes: The White Hats Are About To Indict The Black Hats

Truly, it doesn’t get more radioactive than the Clinton’s “Uranium One” scandal now known as Uraniumgate. This particular multi-year crime spree will be the one that finally takes down the Clinton Crime Family, once and for all. (Source: URANIUMGATE: The Queen Bee Gets Stung By ‘The Putin Sting’

 ... wenn nur ein Bruchteil stimmt .... TS

18:16 | Focus: Rex Tillerson bleibt Außenminister

Nur wenige Stunden nach dem Bericht der "New York Times", wonach der derzeitige US-Außenminister Rex Tillerson aus dem Amt gedrängt werden soll, folgt nun das Dementi. Wie das Weiße Haus mitteilt, bleibe Tillerson im Amt.

16:03 | Welt: „New York Times“ meldet geplante Ablösung von US-Außenminister

US-Außenminister Rex Tillerson soll offenbar abgelöst werden. An seine Stelle rücke in den kommenden Wochen CIA-Direktor Mike Pompeo, berichtet die "New York Times" unter Berufung auf hochrangige Regierungsvertreter.

12:16 | wh: Remarks by President Trump in Meeting with Congressional Leadership

THE PRESIDENT: Thank you very much. As you probably have heard, and some of you have reported, a missile was launched a little while ago from North Korea. I will only tell you that we will take care of it. We have General Mattis in the room with us, and we've had a long discussion on it. It is a situation that we will handle.

 

06:41 | SZ: Trump legt sich in Video-Affäre mit Theresa May an

US-Präsident Trump hat auf Twitter antimuslimische Videos verbreitet. Hochgeladen wurden die Aufnahmen von einer britischen Rechtsextremistin. Nach einer Zurechtweisung der britischen Regierung ätzt Trump jetzt gegen Theresa May.

29.11.2017

19:05 | BZ: Twitter Trump verbreitet Videos von islamfeindlicher Gruppe

US-Präsident Donald Trump hat möglicherweise Muslime verunglimpfende Inhalte einer rechtsgerichteten britischen Aktivistin verbreitet. Auf seinem Twitter-Account leitete Trump am Mittwoch die Einträge der Britin Jayda Fransen weiter, der Vizechefin der Gruppierung „Britain First“. Fransen war vor einem Jahr von einem britischen Gericht wegen Beleidigung einer Muslimin verurteilt worden und unterliegt einem gerichtlich verhängten Zutrittsverbot zu Moscheen und anderen Einrichtungen in England und Wales.

11:56 | legitim: Benjamin Fulford: Grosse gerichtsfähige Beute aus Marineüberfall im CIA-Hauptquartier

Die Quellen sagen, dass während des Überfalls auf das CIA-Hauptquartier am 18. November Computer und Dokumente erbeutet wurden, und als Ergebnis “etwa 400 Drogeneinrichtungen geortet wurden und das US-Militär begann, sie am 19. November in Afghanistan zu bombardieren.” Sie fügten hinzu, dass die angegriffenen Orte als solche der Taliban bezeichnet wurden, um “politisch korrekt zu sein.” Mit anderen Worten, sie wollen nicht, dass die Welt denkt, dass im militärisch-industriellen Komplex ein Bürgerkrieg stattfindet.

29.11.2017

09:43 | n8wächter: Offiziell und beispiellos: 4.289 Versiegelte Anklageschriften in den USA

In den USA haben Gerichte die Möglichkeit, ihre Anklageschriften zu versiegeln – die sogenannten “Sealed Indictments“. Es gibt verschiedene Gründe zur Geheimhaltung von Details zu einer Anklage, der vordringlichste jedoch ist das Untertauchen oder die Flucht des Angeklagten zu unterbinden. Derartige Versiegelungen kommen zwar regelmäßig in den USA zum Einsatz, doch was sich innerhalb der vergangenen vier Wochen an den zuständigen Gerichten in den US-Bundesstaaten abgespielt hat, ist historisch vollkommen beispiellos.

28.11.2017

19:55 | YT: See What Happens When A Plane Violates Presidential Airspace | TODAY

Each time President Trump spends a weekend away from the White House, there’s a massive military effort to protect him from threats… including from above. TODAY national investigative correspondent Jeff Rossen was given rare access to present a dramatic demonstration of how the Air National Guard keeps presidential airspace safe.

 

18:13 | bin: The Art of the Deal – Trump and Mueller Combine to Take Down the Deep State

I freely admit that I have been merciless towards Jeff Sessions as of late. So much of Hillary’s criminality is on display for all to see and I have grown increasingly impatient at the lack of action towards Clinton et al. This is because prosecuting Hillary, in my estimation, would be like picking low hanging fruit. Roger Stone agrees with me. In the following short video, I describe the fact that Roger Stone and I share similar views toward the DOJ, Jeff Sessins and the failure to take down worst of the worst.

Kommentar des Einsenders
obschon ich die Seite nicht mag,könnte der Inhalt durchaus stimmen - die Gedanken hatte ich zumindest z.T-
auch bereits seit einiger Zeit. Siehe neulich wegen sealed indictment oder wie das hieß (Fußfesseln).

27.11.2017

19:01 | US-Korrespondentin - FBI(Federal Bachheimer of Investigation) .... hat recherchiert und .... SKANDAL

Gerade habe ich mich mit dem Uranium One deal etwas naeher befasst. Nachdem ich darueber etwas recherchiert habe, muss ich fuer mich feststellen, dass die Clintons, Obama und viele andere da sehr tief drin stecken. Das koennte ein Skandal werden, der Watergate wie einen Kindergeburtstag aussehen laesst.

Link:     Uranium One  
Link:     What you need to know about Clinton and the Uranium One deal   
Link:     Judge Jeanine Pirro RIPS Obama And Clintons Over Uranium-One Scandal(VIDEO)!!!

"We make Clinton great again!" .... "Clinton first!" .... Cash macht fesch! ... TS

17:38 RT:  If Clinton had won we'd be at war – Susan Sarandon

Die Hollywood-Schauspielerin Susan Sarandon meinte, daß Hillary sehr, sehr gefährlich gewesen wäre. "Wir hätten Krieg" unter iher Präsidentschaft, so Sarandon, die Bernie Sanders unterstützte und schließlich Grün wählte. Egal ob Irak-Krieg, oder Ermordung Gaddafis, Hillary wurde deswegen von Vielen Pazifisten nicht gewählt. 2008 sagte sie, daß sie als Präsidentin Krieg gegen den Iran führen werde und ihn auslöschen. 
Viele Clinton WählerInnen werfen Sarandon vor an der Niederlage Clintons schuld zu sein und schicken ihr böse Nachrichten wie: "Ich hoffe jemand greift Dir in den Schritt!" oder "Ich hoffe Du wirst vergewaltigt!"

Ja, so böse sind die Pussyhats! Jeder, der meint, daß die Welt mit Hillary statt Trump besser und ruhiger gefahren wäre, sollte an den Wahnsinn denken, der uns unter Hillary widerfahren wäre. Sie ist auch wirklcih nicht ganz dicht: Als Gaddafi mit einem Bajonett rektal aufgespießt und abgeschlachtet wurde stieg bei Hillary die Stimmung erst so richtig an, wie dieser Clip zeigt. TQM

 

10:53 | YT: Hillary & John's ORTHOPEDIC BOOTS: SEALED INDICTMENTS & 'Q' POSTS

Die Washington-Korrespondentin
Nochmals ueber die "Boots" der beiden Herrschaften Clinton und McCain. Dass man bei einem gebrochenen Zeh einen Boot tragen muss, ist moeglich und richtet sich nach der Schwere des Bruches. Normalerweise ist Taping die gaengigste Therapie. Es dauert ungefaehr 6 - 8 Wochen bis die Zehe geheilt ist. Wenn die beiden dannach immer noch mit dem Boot herumlaufen, dann koennte man auf eine ernsthaftere "Erkrankung" tippen.

Heißt es im US-Strafrecht nicht immer "the people against...."? Von daher müssten Strafprozesse bzw. deren Eröffnung über einen Bürger ja öffentlich sein. Man müsste daher ja leicht nachschauen können, ob die beiden mit einer Fußfessel versehen wurden, oder? TB

12:50 | Leser-Kommentar zum grünen TB-Kommentar
(1) scheinbar leider nicht -> hab dies hier auf einer Webseite, die über Podesta berichtet entnommen,
An indictment is a formal accusation that a person has committed a crime, typically made by a grand jury. A sealed indictment is an indictment that stays non-public until it is unsealed when the named person is arrested. (USLegal)
Alles bissel kompliziert, soweit ich verstehe, da Fußfessel und auf freiem Fuss, muss die Zustellung (Anklage) versiegelt sein und erst bei Klage - Prozeß (Grand Jury muss existieren etc.) öffentlich gemacht werden. Die müssen wohl noch die Klagepunkte prüfen , erweitern etc.

(2) andere Quellen berichten von „sealed indictments" gegen Clinton und McCain, beispielsweise Benjamin Fulford. Das heißt, die Anklagen sind unter Verschluss und somit für die Öffentlchkeit nicht einsehbar. Es ist kaum herauszufinden, ob das so stimmt.

(3) zwar etwas älter, aber da gehts auch um die sealed indicments - aber gegen wen
https://patribotics.blog/2017/10/29/exclusive-mueller-has-dozens-of-sealed-indictments-including-on-donald-trump/
und dann aber noch den hier:
https://patribotics.blog/2017/10/29/mueller-meltdown-trump-other-suspects-squeal-online-over-charges/

26.11.2017

10:45 | ynw: McCain And Clinton Forced To Wear Ankle Monitors For Upcoming Criminal Trial

What do John McCain and Hillary Clinton have in common, besides both being globalist traitors to the United States? The answer, according to an FBI source, is they are both criminal defendants in upcoming trials and they have been forced to wear ankle monitors.

Kann das jemand bestätigen? Beim Betrachten der Fotos war ich zunächst sehr skeptisch und ich dachte an eine Verletzung. Aber nachdem McCain offensichtlich auch das Bein gewechselt hat, könnte - und ich sage ausdrücklich könnte - etwas dran sein! TB

18:22 | Die US-Korrespondentin ergänzt
https://www.mccain.senate.gov/public/index.cfm/press-releases?ID=4883021B-00C8-4807-9FCD-73E4CCD49391
Washington, D.C. ­– The office of Senator John McCain (R-AZ) released the following statement today:
“Senator McCain was treated at Walter Reed Medical Center over the weekend for a minor tear in his right Achilles tendon, as well as for other normal and non-life-threatening side effects of cancer therapy. Senator McCain has returned to work in the Senate and will be wearing a walking boot until his injured tendon is fully healed.”
Offizielle Statements zu einer elektronischen Fuss Fessel bei McCain habe ich nicht gelesen. Was aber eigenartig ist, dass auch H. Clinton eine solche tragen soll. Beide haben zur gleichen Zeit ploetzlich orthopaedische Probleme und tragen deshalb einen Boot. Geruechten zufolge, sollen beide eine elektr. Fuss Fessel tragen und damit es nicht auffaellt, wird ein orthopaedischer Stiefel darueber gestuelpt.

20:17 | Leser-Richtigstellung
bei dem Foto mit Hillary Clintons elektronischer Fussfessel am Strand (Artikel bei yournewswire) handelt es sich um ein Fake.
Ich hatte yournewswire bereits gestern angeschrieben und darauf hingewiesen, doch sie nehmen es leider nicht von ihrer Seite.

25.11.2017

19:30 | Handelsblatt: Trump nimmt Behörde aus Obama-Zeit ins Visier

Als Konsequenz aus der Finanzkrise 2008 gründete US-Präsident Obama die Verbraucherschutzbehörde CFBP. Nachfolger Trump hat nun einen CFBP-Gegner als Chef installiert. Der Kampf um den Posten könnte vor Gericht gehen.

18:55 | ET: Trump: Der Krieg im Mittleren Osten ist für die USA „solch ein Fehler – in Leben und 6 Billionen-Dollar“

US-Präsident Donald Trump hat nach türkischen Angaben zugesagt, die Waffenlieferungen an die syrischen Kurden einzustellen. Er sagte auch, dass es für die USA ein schwerer Fehler war im Mittleren Osten überhaupt Krieg zu führen.

24.11.2017

19:38 | n8wächter: US-Marines angeblich bei der CIA-Zentrale in Langley gelandet (Aktualisierung)

Ich habe inzwischen mit fast ALLEN meiner ehemaligen Kollegen innerhalb der Geheimdienstgemeinde gesprochen und das folgende hat sich zugetragen: Ja, eine Gruppe militärischer Fluggeräte näherte sich dem CIA-Hauptquartier in Virginia und umkreiste es am Samstag für mehr als 30 Minuten. Sie landeten NICHT und verschafften sich NICHT gewaltsam Zutritt zum CIA-HQ – oder dergleichen.

Eigentlich eine gute Nachricht, denn nichts ist schlimmer für die USA als eine friktionsfreie Kooperation zwischen Deep State und Army! TB


09:52 | Extrem News: Die größte kriminelle Gang der Welt?

Was ist gerade in den USA los? Diese Frage muss man sich stellen, wenn man sich die Meldungen der dortigen alternativen Medien anschaut, die aber in den Mainstream-Medien weder bestätigt noch bestritten werden. Außer dem Dauerthema Donald Trump scheint, wenn man die deutschen Medien beobachtet, dort nichts berichtenswertes zu geschehen. Sollte jedoch auch nur ein Funken daran wahr sein, was von immer mehr alternativen Medien berichtet wird, dann braut sich gerade einer der größten Skandale in den Vereinigten Staaten zusammen, den es in der Politik jemals gab.

08:20 | welt: Flynns Verteidiger brechen mit Trumps Anwaltsteam

Bislang haben sich Flynns und Trumps Anwälte über Ermittlungen in der Russland-Affäre ausgetauscht. Nun ist die Abmachung offenbar beendet. Kooperiert Flynn etwa mit Sonderermittler Mueller? Anwälte des Ex-US-Sicherheitsberaters Michael Flynn haben dem Anwaltsteam von US-Präsident Donald Trump mitgeteilt, dass sie sich nicht mehr über die Untersuchungen von Sonderermittler Robert Mueller austauschen können. Das berichten die „New York Times“ und die Nachrichtenagentur AP.

22.11.2017

17:46 | freebeacon: SOCOM: Islamic State, Al Qaeda Weakened in Most Areas

Most of the 16 regional branches or affiliates of the Islamic State and al Qaeda terrorist groups have been suppressed, contained, or placed under pressure from global counterterrorism efforts, according to the U.S. Special Operations Command.

"There's been a lot of losses," said a command official, who along with several others recently briefed reporters on the global footprint of the two Salafist-jihadist groups.

Beitragstäterin:
Eine sehr eigene, für die Öffentlichkeit bestimmte, amerikanische Sicht auf den IS.

 

14:05 | YT: EVERYONE MUST KNOW THIS before it is deleted, Why is the US government always hiding it

This material is under Creative Commons (CC BY) License from YouTube's own Creative Commons library, for more info on Creative Commons CC BY Licenses and what rights are included for others to reuse, check http://en.wikipedia.org/wiki/Creative...

21.11.2017

19:20 | rubikon: Die Mutter aller Verschwörungen

Der Kennedy-Mord am 22. November 1963 in Dallas, Texas, ist aufgeklärt. Um das Ergebnis in aller Kürze zusammenzufassen: Die CIA war’s. Die CIA war es nicht alleine. Die CIA war es nicht ohne das grüne Licht und die vielfältige Unterstützung einflussreichster Kreise. Aber es war: die CIA.

Alles falsch! Brandneue und unwiderlegbare Beweis die der Bildzeitung universumexklusiv vorliegen, belegen eindeutig, dass J.F.K. noch lebt und mit Elvis in einer betreuten WG bei den Breen im Alpha Quadranten lebt...... HP

20.11.2017

19:35 | RT: USA: Bahnt sich ein Militärputsch gegen Präsident Trump an?

US-Senatoren und Militärs stellen in Frage, ob Donald Trump das Recht haben sollte, über den Einsatz von Atomwaffen zu entscheiden. Denn der US-Präsident sei unberechenbar, eine Gefahr für die nationale Sicherheit und nicht zuletzt eine Marionette Moskaus.

19:12 | RT: Befund des US-Kongresses: Kein Komplott zwischen Trump-Kampagne und Moskau

Im Laufe der Ermittlungen wurden keine Beweise der angeblichen geheimen Verbindungen zwischen dem Stab des US-Präsidenten Donald Trump und dem Kreml gefunden. Das verkündete der ehemalige Vorsitzende des Ausschusses für Finanzaufsicht und Reform der Verwaltung im US-Repräsentantenhaus, Republikaner Jason Chaffetz, im Interview mit dem TV-Sender Fox News .

08:10 | US-Government: The US-Caber-Risk-Report

You turn on your laptop in the morning. Check  your email inbox for new messages, read over the latest news stories. What next? Do you move onto
your social media accounts and see what you’ve  missed since yesterday?

Kommentar des Einsenders
das könnte interessieren. Frei nach dem Motto "Das was ich selbst gern tu, traue ich anderen zu". Keine Überraschung. Eher eine Bestätigung. Die Pentagon Clouds waren zudem schlecht gesichert, womit jeder an die Daten kam. Ich bin mir allerdings nicht sicher ob es Dummheit war oder ob hier ein verzweifelter Admin bewusst einen "Fehler" machte. So würde ich es machen, wenn ich zu mehr keinen Mut hätte und auch das hilft ja bereits anderen beim Aufdecken.

19.11.2017

12:47 | RT: USA schließen Büro der Palästinensischen Befreiungsorganisation in Washington

Mit Empörung haben Palästinenser-Vertreter auf eine Ankündigung des US-Außenministeriums reagiert, das Büro der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO) in Washington schließen zu lassen. Chefunterhändler Saeb Erekat bestätigte am Samstag den Eingang eines Briefes, nach dem sich das Ministerium außerstande sehe, den weiteren Betrieb des Büros zu genehmigen.

11:24 | Handelsblatt: Donald Trumps Alles-oder-Nichts-Mission

Der Kampf um die Steuerreform in den USA ist extrem aufgeladen: Die Fronten verlaufen entlang der Parteien, Lobbygruppen und Einkommensklassen. Einige Details provozieren neue Empörung. Oft ist die US-Politik zu Thanksgiving tiefenentspannt. Oberflächlich ist das auch dieses Jahr der Fall: Der US-Kongress macht rund um den Feiertag am 23. November eine Woche Pause. Und US-Präsident Donald Trump führt die PR-Tradition seiner Vorgänger fort, indem er am Dienstag einen Truthahn im Rosengarten des Weißen Hauses begnadigen wird.

08:13 | SZ: "Herr Präsident, das ist illegal"

John Hyten ist US-General und für die Nuklearwaffen des Landes zuständig. Auf einer Konferenz sagte er, wie er auf einen ungerechtfertigten Befehl von US-Präsident reagieren würde. Nämlich mit den Worten: "Herr Präsident, das ist illegal."

18.11.2017

17:48 | contra-mag: Geheimtreffen: Soros arbeitet weiter an Widerstand gegen Trump

Wie der "Washington Free Beacon" berichtet, halten diverse liberal-globalistische Milliardäre und Politiker, darunter auch der Spekulant George Soros und die Minderheitsführerin der Demokraten im Abgeordnetenhaus Nancy Pelosi, im La Costa Resort in Kalifornien ein dreitägiges Geheimtreffen ab.

Bei aller Verachtung, die ich für diesen Typen hege, eines muß man ihm lassen: Ausdauer hat er! TB

11:52 | mm: Der IS wurde von den USA aufgebaut – und bis heute politisch instrumentalisiert. Ziel ist der Aufbau einer „neuen Weltordnung“

Spätestens mit diesem Video, in welchem einer der erfahrensten deutschen Journalisten, Rainer Rupp, die Kollaboration der USA mit dem IS - und das gleichzeitige Dementi der US-Behörden, dass es eine solche Kooperation gäbe, aufdeckt, habe ich meinen Glauben an die USA endgültig verloren.

Kommentar des Einsenders
der aktuelle fundierte Beitrag von M. Mannheimer sollte überall verbreitet werden. Die hochkriminellen NWO-Betrebungen sind für Ihre Leser grundsätzlich sichernicht neu; in dieser komprimierten Klarheit (mit Belegen) jedoch leider noch immer viel zuselten veröffentlicht. In einem Punkt differenziert Mannheimer nicht klar genug: Mit "Globalisierung", die zuRecht als Verbrechen gegen die Menschheit bezeichnet werden muß, können nur die Zentralisierungsbestrebungen einer skrupellosen, gefährlichen kleinen Polit- und Finanzclique gemeint sein, nicht aber ein globalerFreihandel, der allein Frieden und Wohlstand gewährleistet.

17.11.2017

13:53 | YT: CLINTON CASH OFFICIAL DOCUMENTARY MOVIE ( FULL )

Steve Bannon hat diese Doku produziert. Hier werden die Machenschaften der Clintons dargestellt.

12:23 | Spiegel: USA erlauben Einfuhr von Elefantentrophäen

US-Großwildjäger dürfen künftig wieder Stoßzähne von afrikanischen Elefanten importieren. Tierschützer sind entsetzt - auch wegen der zynischen Begründung der Trump-Regierung. Die Entscheidung entsetzt Tierschützer: Die US-Regierung von Donald Trump hat das Importverbot von Elefantentrophäen aus Simbabwe und Sambia aufgehoben. Der United States Fish and Wildlife Service (USFWS), der dem Innenministerium in Washington unterstellt ist, veröffentlichte eine Mitteilung, wonach Sportjäger die Trophäen wieder in die USA einführen dürfen.

Trumpi will es wissen .... wen kann er noch verärgern? TS

08:25 I Sputnik: Pentagon verbreitet Tweet mit Rücktrittsforderung an Trump

Ein Mitglied des Personals veröffentlichte demnach über den offiziellen Kanal des Pentagons eine Twitter-Botschaft, in der es unter Anspielung auf Vorwürfe gegen Politiker wegen sexueller Belästigung heißt: „Die Lösung ist einfach: Roy Moore: Zieh' Dich aus dem Rennen zurück. Al Franken: Scheide aus dem Kongress aus. Donald Trump: Leg' das Präsidentenamt nieder.“

An allen fünf Ecken regiert der Depp-State! TQM

 

06:43 | BAZ: Trump verbucht ersten Erfolg mit Steuerreform

Die von US-Präsident Donald Trump angestrebte grosse Steuerreform hat eine erste Hürde genommen. Das Repräsentantenhaus verabschiedete den Gesetzentwurf am Donnerstag in Washington mit 227 zu 205 Stimmen. Alle Demokraten sowie mindestens 13 Republikaner stimmten gegen das Projekt ihres Präsidenten. Nun geht der Entwurf an den Senat, wo eine Mehrheit ungewiss ist.

16.11.2017

20:20 | YT: BREAKING! Over 30 SEALED INDICTMENTS against Hillary Clinton on the way
 

19:14 | NewYorkPost: Democrats are trying to block Trump’s judge picks with vile, hypocritical smears

Democrats and the liberal media are slamming President Trump for packing federal courts with supposedly “unfit” judges. Nonsense. Trump’s nominees have impressive credentials.

Sollzte Trump seine(n) Term(s) überleben, dann wird er als einer der Besten in die Geschichte eingehen. Und zwar aus einem Grund: wohl kaum einer vor ihm wurde mehr (heruas)gefordert als er, keiner muß sich mehr anstrengen. Im Gegensatz dazu konnte sich Obama wie ein Mindestsicherungsbezieher benehmen, bekam er doch für ziemlich jeden Schaas, den er agbesondert hatte, Applaus! TB


13:09
 | YT: HANNITY 11/16/2017

Die US-Korrespondentin
President Trump und Justizminister Sessions raeumen endlich auf:
If your Name is Clinton, you should be worried by now! Es ist ueberall in den US News. Die Clintons sind in so vielen Skandalen verwickelt, dass es einem schwindelig werden kann. Lynch, Comey, Holder, Obama und andere Personen der Politik und Oeffentlichkeit werden genannt.

15.11.2017

11:34 | sz: Getrieben vom Hass auf Hillary Clinton

Dass Wikileaks im US-Wahlkampf den Kontakt zu Trump-Sohn Donald junior suchte, wundert nicht. Dessen Antworten zeigen eine erschreckende politische Naivität. Das schadet dem Präsidenten-Vater.

Ich mag die Süddeutsche irgendwie. So schön einseitig. Natürlich hat sich Don Jr. fehlverhalten. Aber den Hass der Liberallalas auf den Präsidenten beschreibt man freilich nicht. Die Clinton/Soros-Organisation der Demos gegen den demokratisch gewählten Präsidenten wurden auch nie mit "Hass"-Tag versehen. Und die Pleite des Clinton-Schwiegersohnes hat - laut sz - den Clintons natürlich auch nicht geschadet! TB

14.11.2017

19:55 | WH: President Donald J. Trump's Trip to the Philippines

“I speak to you on behalf of 350 million Americans with a message of friendship and partnership. I’m here to advance peace, to promote security, and to work with you to achieve a truly free and open Indo-Pacific region, where we are proud and we have sovereign nations and we thrive—and everybody wants to prosper.”—President Donald J. Trump

12:44 I rt: USA: Zwei verdeckte Ermittlergruppen halten einander für Drogenhändler und eröffnen das Feuer

Zwei Polizei-Gruppen aus verschiedenen Abteilungen, die beide jeweils geheime Operationen durchführten, haben unwillkürlich aufeinander das Feuer eröffnet. Beide Gruppen dachten, dass ihre Gegner authentische Drogenhändler wären. Der Zwischenfall ereignete sich in der US-amerikanischen Stadt Detroit.

Bitte dringend eine Arbeitsgruppe mit Ausschüssen und Unterausschüssen einrichten. Außerdem muss die Anzahl sowie der Umfang der Polizei- und Geheimdienste inklusive deren Befugnisse deutlich ausgeweitet werden. HP

09:20 | sputnik: US-Justizministerium zu „Uran-Deal“: Ermittlung gegen Clinton nicht ausgeschlossen

Das US-Justizministerium hat eine Ermittlung gegen die ehemalige US-Außenministerin Hillary Clinton und ihre Stiftung wegen des sogenannten „Uran-Deals“ nicht ausgeschlossen, wie der TV-Sender „Fox News“ berichtet.

House of Clinton ... TS

08:44 | gotnews: BUSTED: Judge In Fusion GPS Case Has A “Good Friendship” With John Podesta, Teaches Class With Him At Georgetown Law

The federal judge who has been assigned the heavily anticipated Fusion GPS case is close friends with Clinton campaign chair John Podesta, and the two have taught a course together at Georgetown Law School since 1997, raising various conflict of interest questions about the case.

06:45 | SZ: In diesem Streit kann Trump nur verlieren

Der Erzkonservative Republikaner Roy Moore steht im Verdacht, sich vor einigen Jahren an Minderjährigen vergangen zu haben. Moore will Senator in Alabama werden und streitet die Vorwürfe als Schmutzkampagne gegen ihn ab. US-Präsident Donald Trump gerät durch die Schwierigkeiten des Kandidaten selbst in Turbulenzen.

 

06:40 | FAZ: Trumps Sohn hatte während des Wahlkampfs Kontakt zu Wikileaks

Wer hat im amerikanischen Wahlkampf E-Mails von Hillary Clinton gehackt? Abermals gerät der Sohn des aktuellen Präsidenten ins Rampenlicht: Er hatte Kontakt mit der Internet-Plattform, die Clintons gestohlenen E-Mails veröffentlichte. 

13.11.2017

19:40 | RT: Alles nur Schein? - China und USA unterzeichnen Handelsabkommen im Wert von 250 Milliarden US-Dollar

US-Präsident Trump besuchte diese Woche zum ersten Mal China. Kurz darauf verkündeten US-amerikanische und chinesische Beamte, dass sie Wirtschaftsabkommen im Wert von 250 Milliarden US-Dollar abgeschlossen haben. Analysten warnen, dass die Vereinbarungen nicht viel an der Handelsbilanz ändern werden.

Leseratte:
Ooooch, klang doch sooo gut! Angeblich alles nur Schein, markige Sprüche von Trump, schöne Bilder fürs Volk und Erfolgsmeldungen, die er dringend braucht. Heißt ja wohl im Umkehrschluss, dass er bei den Chinesen aufgelaufen ist.

12.11.2017

11:32 | Handelsblatt: China first

Donald Trump will kein Freihandelsabkommen mit Asien. China will die Lücke füllen, die der US-Präsident hinterlässt. Die Frage, welche Großmacht sich auf dem Kontinent durchsetzt, scheint entschieden. Daumen hoch für Donald Trump, wütende Smileys für Xi Jinping: Den Vietnamesen fällt es leicht, sich im Gerangel zwischen den USA und China für einen Wunschpartner zu entscheiden. Die Liveübertragung des Asien-Pazifik-Gipfels in Da Nang auf einer vietnamesischen Facebook-Seite liefert dafür ein anschauliches Stimmungsbild: Während Trump spricht, drücken die Zuschauer mit Emoticons massenhaft ihren Zuspruch aus.

08:48 | theduran: CORRUPTION: Clinton campaign moved DNC bank account from Washington to NY bank where Hillary’s account was located (Video)

Hillary Clinton’s had so much control over the DNC that she actually moved the DNC bank account to NY, to the same bank where Hillary’s account was located. Money laundering in broad daylight. Tucker Carlson spoke with a campaign finance law expert who says the deal between the Clinton campaign and the DNC in August of 2015 – which essentially turned over control of the DNC to the Clinton campaign – was in violation of federal campaign finance law.

 

06:49 | FAZ: Die schwierigste Steuerreform aller Zeiten

Donald Trump hat eine Steuersenkung historischen Ausmaßes versprochen. Doch Amerikas Republikaner sind besorgt. Sie fürchten: Wenn es jetzt nicht klappt, wird es zappenduster.

Nach zwei empfindlichen Wahlniederlagen in New Jersey und Virginia spüren die Republikaner wachsenden Druck, eine Steuerreform bis zum Jahresende über die Bühne zu bringen. Was passieren würde, wenn der große Wurf nicht gelingt, hat der republikanische Senator Lindsay Graham einem Journalisten mit einer Portion Sarkasmus in den Block diktiert: „Die Partei wird zerbrechen, viele Abgeordnete werden 2018 in Vorwahlen herausgefordert werden, viele werden wahrscheinlich verlieren, die Basis wird wegbrechen, die Parteispenden werden stoppen.

11.11.2017

17:30 | n8chtwächter: “Finsterer Himmel“: Schon wieder Katastrophenschutzübung in den USA

Seit einiger Zeit finden sich immer wieder Meldungen im Netz, nach denen die USA sich auf einen etwaigen Zusammenbruch ihres maroden Stromnetzes vorbereitet. Vorsorge tut offensichtlich Not, die Infrastruktur der US-Stromversorgung ist bekanntlich anders aufgesetzt, als hierzulande. Der überwiegende Teil der Leitungen verläuft überirdisch, selbst in Großstädten wie New York City, und ist somit allein schon ausgesprochen anfällig für Wetterereignisse und bedarf ob der Witterungseinflüsse auch entsprechender, permanenter Wartung.

15:08 | WH: Remarks by President Trump in Meet-and-Greet with Vietnam War Veterans

Hello, everybody. And I assume that by now you're pretty exhausted. The media must be absolutely exhausted, looking to go home. But we have had a tremendous time. And we're in Vietnam tomorrow, we go to the Philippines, and then back to the United States. We'll be landing in Washington. And I think we've had a tremendous period of time, starting in Japan, going to South Korea, going to China.

Leserinnen Kommentar:
Ist es taktlos, diese Rede so in Vietnam zum 50. Jahrestag des Vietnamkrieges zu halten?
Ein Wort des Angedenkens an die vielen Vietnamesischen Opfer wäre schon angebracht. Das Land wurde von Amerika überfallen aus welchen Gründen auch immer. Da sollten nicht die Vietnamkrieger der USA als alleinige Beteiligte und Opfer Erwähnung finden.
Vietnam muss sehr brüskiert sein.

 

14:47 | ET: Trump zweifelt Putins Dementi zu Einmischung in US-Wahl nicht an

US-Präsident Trump will die Dementis von Kreml-Chef Putin in der Frage russischer Manipulationen im US-Wahlkampf nicht anzweifeln. Es gibt bislang auch keine Beweise dafür, dass Russland tatsächlich in die Wahl eingegriffen hat.

... Nordkorea war es... TS

11:59 | RT: Verzweifelter Protest in New York: Trump-Gegner schreien gemeinsam in den Himmel 

Vor einem Jahr am 08. November ist US-Präsident Donald Trump zum 45. Präsidenten der Vereinigten Staaten gewählt worden. Gegner und Kritiker Trumps nahmen dies am Mittwoch zum Anlass, um, wie sie es nannten, ihren Zorn in den Himmel zu schreien. Sie versammelten sich in New York und begannen im Kollektiv loszuschreien. Während ihrer Aktion wurden sie mehrfach von Trump-Unterstützern gestört.

Ob uns in dieser Thematik ebenfalls eine globale "me too" Welle ereilt ? P

08.11.2017

20:00 | SZ: Ein Jahr Trump hat Amerika schwach gemacht

In nur zwölf Monaten hat der neue Präsident die USA selbst entmachtet. Das Land wendet sich ab von der Welt. In China sieht Trump nun, welche Folgen das hat. Ein Zufall will es, dass Donald Trump am Jahrestag seines Wahlsieges auf den chinesischen Präsidenten Xi Jinping trifft. So zwingt sich der Vergleich zwischen Politikern auf, zwischen Staaten, ja: Systemen, die um Vorrang und Gestaltungskraft in der Welt wetteifern. Das Ergebnis gibt weder dem US-Präsidenten noch seinem Land Anlass zum Feiern.

In Österreich gibt es einen passenden Spruch dazu ..... "Die Hühner werden erst am Abend im Stall gezählt!" und so sehe ich es auch bei Trump .... er hat erst angefangen. TS

16:24 | Die US-Korrespondentin mit einem Eigenbericht zu den Wahlen in Virginia

Virginia hat in der Geschichte der USA schon immer meist demokratisch gewaehlt, weil VA ein sog. Commonwealth Staat ist und sehr viele soziale Projekte und Verguenstigungen fuer die Bevoelkerung zur Verfuegung stellt. Sozialhilfe, Food Stamps, Pflegegeld u.a. werden hier sehr grosszuegig ausbezahlt. In der Hauptstadt Richmond gibt es sehr viele soziale und kulturelle Einrichtungen, wie z.B. Museen, die man gratis besuchen kann. In Richmond liegt der Einwohneranteil der schwarzen Bevoelkerung bei ueber 50%. Das ist natuerlich der Personenkreis, der ueberwiegend demokratisch waehlt. Bei der Praesidentschaftswahl 2016 hat VA fuer die Kandidatin Clinton gestimmt. Hier eine Liste der Gouverneure in der Geschichte Virginias: https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_Governors_of_Virginia

New Jersey hat jetzt demokratisch gewaehlt und bei den Praesidentschafswahlen 2016 sich ebenso fuer Hillary Clinton ausgesprochen. Allerdings hat N.J. in den letzten Jahrzehnten ein Wahlmuster, dass einmal demokratisch gewaehlt wird und ein anderes Mal republikanisch. In den 80ern war der Gouverneur von N.J. ein Demokrat, aber als Praesident wurde der Republikaner Ronald Reagan gewaehlt. Bei Reagan gab es anfangs auch sehr grosse Startschwierigkeiten (wie kann ein Schauspieler und Cowboy Praesident sein ?), aber Ronald wurde im Laufe seiner Legislaturperiode so beliebt, dass er ein zweites Mal wieder gewaehlt wurde. Deshalb bin ich der Meinung etwas vorsichtiger mit Prognosen ueber die politische Zukunft von Praesident Trump zu sein. Dass Christie abgewaehlt wurde ist alleine dem Umstand zu verdanken, dass er ein Dampfplauderer ist und Versprochenes kaum umgesetzt hat.   https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_Governors_of_New_Jersey


06:29
 | FAZ: Doppelsieg der Demokraten bei Gouverneurswahlen

Der Demokrat Ralph Northam hat laut amerikanischen Medienberichten die Gouverneurswahl im Bundesstaat Virginia gewonnen. Der Republikaner Ed Gillespie, der sich im Wahlkampf in Inhalten und Ton stark an Präsident Donald Trump orientiert hatte, sei bei dem Urnengang am Dienstag unterlegen, berichteten Medien wie die Fernsehsender NBC und CNN.

07.11.2017

19:45 | WashingtonPost: DOJ details plan to slash immigration court backlog

The Department of Justice said Friday it is aiming to slash the massive immigration court backlog in half by 2020 by adding judges, upgrading technology and refusing to tolerate repeated delays in deportation cases. Officials, who briefed reporters on condition that they not be identified by name, said the effort is part of the Trump administration’s broad plan to more efficiently handle cases of undocumented immigrants, who number 11 million nationwide.

 

06:32 | Focus: Der schwache Präsident: Woran Trump wirklich scheitert

Der amerikanische Präsident sei der "mächtigste Mann" der Welt, heißt es nicht nur hierzulande immer wieder. Das war schon immer falsch, und die Präsidentschaft Donald Trumps gibt ein eindrucksvolles Beispiel dafür ab, wie schwach die Macht des amerikanischen Präsidenten eigentlich sein kann.

06.11.2017

19:43 | Handelsblatt: „Paradise Papers“ gefährden Trumps Steuerreform

Einen Tag nach ihrer Veröffentlichung ziehen die Datenlecks aus den so genannten „Paradise Papers“ bereits ernsthafte Konsequenzen nach sich. Sie könnten sogar die geplante Steuersenkung für US-Unternehmen gefährden.

 

08:14 | zero-h: "It's A Dud" - Nationwide Soros-Funded, Antifa 'Uprising' To Remove Trump From Office Fails

Despite widespread attention in the press, the “Refuse Fascism” multi-city Antifa plan to remove Trump from office has completely failed, with protests in most cities turning out under a hundred people who were at times outnumbered by Trump supporters that had shown up to counter what the Soros-funded group had claimed would be millions of people intent on driving out the “fascist Trump/Pence regime.”

Soros' Kraft war schon beeindruckender! Das Video zeigt eine mehr als ärmliche Veranstaltung! Ein Zeichen? TB

06:26 | SZ: Minister für eigene Angelegenheiten

Der Milliardär Wilbur Ross verdient Geld durch Geschäfte mit Russland. Dass er nun im Kabinett von US-Präsident Donald Trump sitzt, scheint daran nichts zu ändern. Seinen größten Erfolg feiert Wilbur Ross am 30. November 2016 im Kreis von Managern in New York City. Die Reederei Navigator hat ihn eingeladen in die Gramercy Tavern, ein ehrwürdiges Lokal mit dunklen Holzbalken zwischen Broadway und Park Avenue; der Tisch für Ross ist im Nebenraum gedeckt.

05.11.2017

13:07 | ET: US-Senator Rand Paul vom Nachbarn am Wohnsitz in Kentucky angegriffen

Der republikanische US-Senator Rand Paul ist in seiner Heimat Kentucky von einem Nachbarn angegriffen und verletzt worden. Ein Grund für den Angriff wurde nicht genannt.

 

06:54 | SZ: Darum unterstützen so viele Amerikaner weiter Donald Trump

Donald Trump wird weiterhin von der großen Mehrheit der Republikaner unterstützt, obwohl er ein Jahr nach seinem Wahlsieg nur wenige Versprechen umsetzen konnte. Für das Verständnis von Trumps Popularität ist es wichtig, die verschiedenen Gruppen seiner Wähler zu kennen. Er profitiert davon, dass der Kongress unbeliebt ist: Viele Trump-Fans geben nicht ihm die Schuld an der mickrigen Bilanz, sondern den Senatoren und Abgeordneten.

04.11.2017

13:36 | ET: Kennedy-Attentat: Weitere Geheimdokumente freigegeben – Wie viel Theorie steckt hinter der Verschwörung?

Die US-Regierung hat weitere Dokumente zur Ermordung des früheren Präsidenten John F. Kennedy freigegeben. Von vielen wird die offizielle Version über das Attentat bezweifelt. Der berühmte Anwalt Jim Garrison schaffte es auch, diese zu widerlegen. Ein ehemaliger FBI-Agent bezeichnete die Warren-Kommission schlichtweg als: "Nichts anderes als eine Gruppe von Lügnern". 

Bei allen Spekulationen bleibt ein Faktum: Kennedy hat sich mit der FED angelegt.

15:13 | Leser-Grün-Kommentar-Ergänzung
und plante den CIA abzuschaffen, der sich als private Institution ohne staatliche Legitimation etabliert hatte.

12:49 | ef-magazin:Die Unterminierung Amerikas
Die linken Progressiven unseres Landes haben lange versucht, die in unserer Unabhängigkeitserklärung und Verfassung erklärten Werte zu unterminieren.

 

07:29 | newamerican: NY Times Promotes Antifa-Communist Coup Effort Against Trump for Nov. 4

“This Nightmare Must End: THE TRUMP/PENCE REGIME MUST GO!”  So declare the opening lines of a full-page advertisement in the New York Times promoting mayhem and insurrection for this Saturday, November 4.   “Nov. 4 It Begins,” the ad continues. “Join with the thousands who will gather in cities and towns across the country. A movement of protests that continue every day and night, growing until we become millions… determined now to stop until this regime is driven from power.” (See the full ad below.)

... die Vorstellung von einem Hamburg, nur halt ein bisschen Größer. TS

03.11.2017

14:03 | PC:Let’s Talk About Taxes and the Fed

Jerome Powell is the new Fed Chief - Trump’s appointment of Jerome Powell is kind of strange in my view. Powell is totally status quo. He doesn’t have many beliefs that veer too far from the Yellen Fed. I suspect that Trump didn’t want to be associated with Yellen’s Liberal views and that Powell is somewhat more likely to be amenable to Trump’s deregulation agenda. But the big story here is that nothing much is going to change at the Fed. And maybe that’s Trump’s most important message here. While he disassociates himself with the Liberal Yellen he also doesn’t disturb what the Fed is doing. And that’s probably a good thing in Trump’s view as the stock market is one of the definitive positives that Trump has going for him right now. So, long story short – this is a non-story in my view.

Leserkommentar:
Gute Einschätzung zu Jerome Powell von Asset Manager Cullen Roche (kein Trumpfreund), auch der Rest ist lesenswert.

 

12:38 | heise: Trump auf Twitter kurzzeitig gesperrt

Plötzlich ist US-Präsident Trumps Twitter-Account für ein paar Minuten offline. Ein "menschlicher Fehler" bedauert Twitter den kurzen Zwischenfall. Später aber wird klar - ein Mitarbeiter hat an seinem letzten Arbeitstag den Stecker gezogen. Das private Twitterkonto von US-Präsident Donald Trump war in der Nacht zu Freitag für kurze Zeit nicht erreichbar. Nutzer, die den Account aufrufen wollten, bekamen die Fehlermeldung, dass die Seite nicht existiere. Wenige Minuten später tauchte das Konto aber wieder auf.

Trump war stumm .... jetzt geht es ihm wieder besser. TS

02.11.2017

11:10 | cr: End the diversity visa lottery TODAY

It’s the Halloween horror story of our immigration system. The diversity visa lottery is the prime example of the backwards nature of our immigration system. It violates the essence of the social compact, which places the citizenry in charge of immigration. The lottery, created in 1990, allows random foreign nationals to put their names in a hat and obtain a green card simply by luck.

 

08:35 I Breitbart: Report: Trump Privately Blames Jared Kushner for Mueller’s Indictments

Trump macht seinen Schwiegersohn Kushner persönlich für die Anklage durch den Sonderermittler Robert Mueller verantwortlich, denn es waren Ivanka und Kushner, die Paul Manafort an Donald Trump empfohlen haben und es war Kushner, der Trump empfahl Mike Flynn und James Comey zu fuern.
Sowohl Kushner, als auch Ivanka seien nun ziemlich im Abseits, da sie absolut nichts errreichten, obwohl sie ein sehr weites Betätigungsfeld zugeteilt bekamen. Der ehemalige WH-Berater Sam Nun bezeichnete "Kushner als den schlechtesten Präsidentenberater im Weissen Haus, in der modernen Geschichte".

...und da das "Weisse Haus" in der Antike nicht existierte: Überhaupt!
Kushner ist nicht nur optisch der Typ eines übereifrig-schleimenden Strebers, den man schon in der Schule verachtete, sondern auch ein genialer Versager. Aus reinem Neid um die Gunst Trumps intrigierte er erst Mike Flynn und dann auch noch Bannon ins Aus. Er ernannte Mueller als "Russland-Gate" Vorsitzenden, der nun gegen Kushners eigene Firmen vorgeht und er verprellte derartig primitiv, arrogant und plump die meisten Verhandlungspartner im Nahen Osten, daß sich fast alle Fremdschämen und teilweise öffentlich ersuchten ihn hinkünfitg nicht mehr zu entsenden. Besser Trump schickt ihn zum Golfbälle einsammmeln nach Mar A Lago. TQM

06:16 | Handelsblatt: Von Russen und Renditen

Während Mark Zuckerberg neue Rekordzahlen vorlegt, beantwortet sein Vorstand dem US-Senat peinliche Fragen. Bislang perlt die Russland-Affäre spurlos an Facebook ab. Aber das könnte sich bald ändern. Colin Stretch hatte einen schlechten Tag. Der Chef-Syndikus von Facebook sah sich am Mittwoch in Washington ziemlich wütenden US-Senatoren gegenüber. Facebooks oberster Anwalt musste einräumen, dass russische Wahlpropaganda 2016 nicht wie zunächst angegeben 126 Millionen US-Bürger erreicht hatte, sondern „um 150 Millionen“, wenn man Facebooks Foto- und Video-Plattform Instagram mit einrechnet.

01.11.2017

06:38 | FAZ: Kampf des Jahrhunderts: Staat gegen Silicon Valley

Facebook, Google und Twitter müssen vor dem US-Kongress aussagen. Es geht um mutmaßlichen russischen Einfluss auf den US-Wahlkampf. Regierungen und Behörden auf der ganzen Welt erhöhen den Druck auf die Tech-Konzerne. Im vergangenen Jahrzehnt ist das Silicon Valley immer mächtiger geworden. Jetzt drohen Politiker zum ersten Mal, ihre Geschäfte ernsthaft zu regulieren.

31.10.2017

14:55 | goldsilver: Highway To Government Hell

Mike is stuck in traffic in New York. A trip that should take 10 minutes is taking a half hour. So, he filmed this video on the incompetence of government-run roadways and how much time and tax dollars they waste.

 

13:01 | ET: „Es gibt keinen einzigen Beweis“: Russland weist Vorwurf der Einmischung in US-Wahlkampf erneut zurück

Russland hat erneut Vorwürfe einer Einmischung in den US-Präsidentschaftswahlkampf 2016 zurückgewiesen. Es gebe "nicht einen einzigen Beweis" für eine russische Einflussnahme, so Außenminister Lawrow.

 

10:02 | sputnik: Tillerson: USA sollen weltweit das Recht für Militärgewalt haben 

US-Außenminister Rex Tillerson hat den Kongress aufgerufen, Gewaltanwendung gegen Terroristen ohne die Bezeichnung von Grenzen des Einsatzes zu genehmigen.
Aus seiner Sicht soll die neue Genehmigung für die Gewaltanwendung geografisch keinen Einschränkungen unterliegen.

Passender Beitrag in die Rubrik Terror, den, hier fordern sie das Recht auf Militärgewalt um den ganzen Globus um ihre bilateralen wirtschafts-, geopolitischen Interessen durchzusetzen. Wie viele Länder waren in der Vergangenheit von dieser Gewalt verschont geblieben? Wann spricht man in dieser Hinsicht von Wiederbetätigung? P
 

09:45 | sputnik: Pentagon-Chef: Atomschlag gegen Pjöngjang auch ohne Kongress-Erlaubnis möglich 

US-Präsident Donald Trump kann auch ohne Genehmigung durch den Kongress befehlen, einen präventiven Atomschlag zu versetzen. Dies gab der Pentagon-Chef James Mattis bei den Anhörungen im Senatskomitee für internationale Angelegenheiten bekannt.

Sind Militärstrategen die solche Aussagen tätigen und eine permanente Angstkultur mit Massenmordwaffen hegen und Drohungen wiederholen für die Menschheit in humanitärer Sicht noch zuzumuten? Wann würde das Fass überlaufen? P

06:34 | SZ: Mueller erhöht den Druck auf das Trump-Team

Die ersten Anklagen in der Russland-Affäre sind auch ein Signal an das Umfeld des Präsidenten: Wer nicht kooperiert, bekommt Probleme. Robert "Bob" Muellers Mandat reicht weit. Der Spezialermittler des FBI darf alle kriminellen Taten zur Anklage bringen, die er im Zuge seiner Nachforschungen aufdeckt. Deshalb sind Paul Manafort, der ehemalige Wahlkampfmanager Donald Trumps, und sein Geschäftspartner Rick Gates nun wegen einer langen Liste von Schwerverbrechen angeklagt.

30.10.2017

17:22 | staatsstreich: USA: Match Alte Steuerfälle vs. Linke Islamo-Antifanten

Großkampftag für liberale Mainstream-Medien und rechte Info-Krieger. In den USA gab’s erste Anklagen gegen (frühere) Mitarbeiter des US-Präsidenten, angeblich im Zusammenhang mit speziellen Russland-Nachforschungen des FBI. Wenn da nicht noch was nachkommt, werden dem kurzzeitigen Wahlkampfchef Trumps nur undurchsichtige Überweisungen im Zusammenhang mit einem früheren “Beratungsauftrag” vorgehalten.. Die Rechte hackt derweil auf der von den Demokraten finanzierten Schmutzkübelkampagne gegen Trump herum und thematisiert die Kooperation von US-Linken, deutschen Antifanten und islamistischen Glaubenskriegern.

06:16 | Handelsblatt: Sonderermittler Mueller geht in die Offensive

In der Russland-Affäre von Donald Trump hat Sonderermittler Robert Mueller nun die ersten Anklagen erhoben. Schon am Montag könnte es wohl Festnahmen geben. Im Weißen Haus liegen die Nerven blank.

29.10.2017

14:39 | guardian: Hail to the chief: cyclist gives Trump the middle finger

The president of the United States is used to being saluted, but a cyclist in Virginia put her own particular slant on the tradition on Saturday when she was overtaken by Donald Trump’s motorcade.

06:49 | Welt: Der Prediger im Weißen Haus will „das Herz von Trump verändern“

Der konservative US-amerikanische evangelikale Prediger Ralph Drollinger hat in einem Interview mit der WELT AM SONNTAG zum ersten Mal ausführlich Auskunft über seine Bibelstunden für die US-Regierung gegeben.

28.10.2017

16:31 | sputnik: Trump verspricht Offenlegung aller Akten zum Kennedy-Attentat

„Nach einer ernsthaften Diskussion mit General Kelly (dem Stabschef des Weißen Hauses John Kelly – Anm. d. Red.), der CIA und anderen Behörden lege ich ALLE JFK-Akten ausschließlich der Namen und Adressen von darin erwähnten Menschen, die noch am Leben sind, offen“, schrieb Trump am Freitag.

12:08 | zero-h: The One Paragraph You Need To Read From The JFK Assassination Files That May Change Everything

TruePundit.com warns that one haunting paragraph unearthed from 3,000 never-before-seen documents will shake Patriots to their core about the assassination of President John F. Kennedy.  Or perhaps worse. Make that haunting three paragraphs. This is not pretty.

 

08:38 | DWN: Kennedy-Mord: An der entscheidenden Stelle brechen die Akten ab

Zum Fall Kennedy gibt es dank der Freigabe von 2.800 Akten einige neue Erkenntnisse. Sie zeigen, dass es Berührungspunkte zwischen den Geheimdiensten und dem in der offiziellen Version als Einzeltäter geführten Lee Harvey Oswald gab. Die Akten sind auch für die Geheimdienste nicht vorteilhaft: Sie zeigen, in welch vielfältiger Weise die Dienste in der Gesellschaft tätig sind und dass sie damals keinerlei Hemmungen hatten, sich über Recht und Gesetz hinwegzusetzen.

Ein Abbruch des Datenflusses an entscheidender Stelle offenbart ja ohnehin mehr als so manche Akten es tun könnten! TB

08:34 | Leser-Hintergrund-Gedanken zum Kennedy-Mord

Der eigentliche Kitt, der das Machtsystem in der Tiefe  zusammenhält, besteht darin, dass US-Puschisten und das zonistische Regime gemeinsam  Verbrechen begangen haben, die sie vor der Bevölkerung nicht rechtfertigen können. Kennedy bildete einerseits die Basis der Macht des herrschenden Verbrechersyndikates und andererseits bildete das gemeinsame Interesse an der Vertuschung des Verbrechens den Grundstock des Kitts, der das als „westlichen Wertegemeinschaft“ bekannte Verbrechersyndikat bis heute zusammenhält.
Die gemeinsame erfolgreiche Ermordung von John Rambo ist nie erfolgt, er dreht bis heute noch Filme.. Rambo einz, zwoi, trei, fir und klaube ich auch fümpf( war der film mit dem eimerle im bächle). Basis der Macht des herrschenden Verbrechersyndikates wie bis heute bereits gnannt  und andererseits bildete das gemeinsame Interesse an der Vertuschung des Verbrechens den Grundstock des Kitts, der das als „westlichen Wertegemeinschaft“ bekannte Verbrechersyndikat bis heute zusammenhält.

27.10.2017

13:58 | RT: Gerüchte in Washington: Neocon-Hardlinerin Nikki Haley könnte bald neue Außenministerin sein

In Washington verbreiten sich Gerüchte um einen weiteren Personalwechsel in der Regierungsriege um Präsident Donald Trump. Hardlinerin Nikki Haley, derzeitige UN-Botschafterin, könnte bald Rex Tillerson ersetzen. Zwischen diesem und Trump gäbe es Spannungen.

Wäre besser, wenn sie in der UNO bliebe - dort kann sie wenigstens keinen Schaden anrichten! TB


06:28
 | FAZ: Neuer Stoff für Verschwörungstheorien

Was steht in den Geheimakten über die Kennedy-Ermordung? Präsident Trump hatte vollmundig ihre Veröffentlichung angekündigt - nun wird ein Teil doch zurückgehalten. Damit knickt Trump vor den Geheimdiensten ein.

08:43 | Dieses Einknicken - gerade bei Akten rund um Kennedy - zeigt doch geradezu perfekt, das JFK mit seiner Warnung bzgl. des militärisch-industriellen Komplexes Recht gehabt hat, dass er nicht umsonst gewarnt hat und dass sich in 54 Jahren daran nichts geändert hat! TB

13:28 | Leser-Kommentar
Schon Kennedy bat die Zeitungen um Mithilfe hinsichtlich Information und Alarmierung der Bevölkurng über die im normalerweise Verborgenen agierenden Verbrecherbanden. Es ging und geht also nicht um "Verschwörungstheorien", sondern um praktizierte Verschwörung(en): John F. Kennedy und Dwight D. Eisenhower warnten uns!
Zum Glück sinken die Auflagen der nutzlosen Gazetten (dazu gehört auch die "FAZ") immer weiter, denn deren Propaganda glaubt zunehmend keiner mehr.

26.10.2017

13:57 | nytimes: U.S. Targets Terrorist Financing With New Round of Sanctions

RIYADH, Saudi Arabia — The Trump administration on Wednesday imposed sanctions on eight individuals and a business affiliated with the Islamic State in Yemen and with Al Qaeda in the Arabian Peninsula in the first coordinated action taken with a newly formed center to combat terrorist financing led by the United States and Saudi Arabia.

Haltet den Dieb .... rief der Einbrecher. TS

08:35 | fmw: Nach Aufstand von Flake und Corker droht Trump das nächste Hindernis auf dem Weg zur Steuerreform!

Bekanntlich liefert sich Donald Trump derzeit eine Fehde mit seinem „Parteifreund“ Bob Corker, dazu erklärte gestern der republikanische Seantor Jeff Flake, dass Trump – ohne ihn beim Namen zu nennen – den USA schweren Schaden zufüge.

25.10.2017

08:32 | infowars: Clinton Campaign, DNC Paid for Research that Led to Russia Dossier

The Hillary Clinton campaign and the Democratic National Committee helped fund research that resulted in a now-famous dossier containing allegations about Donald Trump’s connections to Russia and possible coordination between his campaign and the Kremlin, people familiar with the matter said.

06:31 | FAZ: „Trump ist eine Gefahr für die Demokratie“

Ein weiterer prominenter Republikaner rechnet mit der Präsidentschaft von Donald Trump ab. Der Senator Jeff Flake beklagt eine „offenkundige Missachtung von Wahrheit und Anstand“ – und bekommt dafür Lob von John McCain.

24.10.2017

08:28 | Der Partystürzer zur ewig währenden Tyrannei

Diese Aufstellung bringt mich auf einen Gedanken. Erst jüngst bekam ich von jemand Geschichtskundigen eine kleine Augenöffnung in Sachen amerikanischer Vertragskultur und Geschäftsethik (... nicht vorhanden). Nebst diesem eine Geschichte, wie er selbst einen wirtschaftlichen Angriff auf seine Existenz durch ein konkurrierendes Unternehmen, das sich vorher zu seinen "Partnern" zählte er- und überlebte. Die Mentalität der Amerikaner ist auf den Einsatz von Masse ausgerichtet. Auf ein Problem wird so lange Masse geworfen, bis es zusammenbricht, erstickt, verschwindet, oder in Stücke gesprengt wird. So passiert in seinem Fall. Aber mit glücklichem Ausgang für ihn. Es war eine Materialschlacht mit Anwälten. Sein einziger Vorteil war, dass sie nicht wussten, über welche Reserven er verfügte. Mit dem grösseren Muskel konnte er die Attacke abwehren. Ca. eine Million Euro ging trotzdem den Bach runter und war auch nicht mehr einklagbar. Der Einsatz von Masse ist allgegenwärtig. Jüngste Beispiele Irak: Mossul, Syrien: Raqqa, etc. Man erinnere sich an Dresden. Alles war immer ein Einstz von Masse, Energie, Volumen. Dem Umstand geschuldet, dass man über die grössten Reserven desselben verfügte. Diese Reserven gehen jetzt zur Neige. Der Nachschub aus dem eigenen Land bricht ab. Stahl, Kohle, Erze, Öl müssen vom Ausland zugeführt werden. Die eigene Industrie lässt sich nur noch mit massivem Pump am Laufen halten. Die USA sind wie ein Stern, der ausbrennt. Mit dem Restschwung scheinen sie jetzt noch ihre Agenda durchziehen zu wollen und ihre Aktivitäten zu intensivieren. Ich schliesse mich der zitierten Analyse dahingehend nicht an, dass sie davor stehen, ihr Ziel zu erreichen. Im Gegenteil. Ich habe den Eindruck, dass sie mehr und heftiger gegen die Wand laufen. Je hektischer sie werden, desto heftiger der Widerstand von allen Seiten. Und wenn der Damm einmal bricht... dann Gnade ihnen Gott.

23.10.2017

14:54 | andernwelt: Auf dem Weg in die ewig währende Tyrannei – Ein düsterer Ausblick

Vor unser aller Augen ist in den letzten 30 Jahren in den USA ein gigantischer Komplex aus nach außen zielendem Militär und nach innen gerichteten Kontroll- und Überwachungsapparaten entstanden. Staatsmacht, Militär, Rüstungsindustrie, Banken und die Meinungsindustrie sind zu einem undurchsichtigen Konglomerat geworden, das mehr und mehr faschistische Strukturen annimmt.

Eine wunderbare Aufstellung der segensreichen Wirkungen der Friedensbringer- und Menschrechts-Nation Nr 1! TB

21.10.2017

17:08 | ET: Präsident Trump erlaubt Freigabe geheimer Akten über das Attentat auf John F. Kennedy

US-Präsident Donald Trump will die Akten zum Attentat auf den 35. Präsident der USA John F. Kennedy veröffentlichen lassen. „Subject to the receipt of further information, I will be allowing, as President, the long blocked and classified JFK FILES to be opened“, schrieb Trump am Samstagmorgen (Ortszeit) auf Twitter. Die Entscheidung des US-Präsidenten kommt nicht überraschend, da das Nationalarchiv in Washington verpflichtet ist, die Akten bis zum 26. Oktober freizugeben. Grundlage hierfür ist eine Anordnung des US-Kongress von 1992.

Leser Kommentar:
Freigabe der JFK-Ermittlungsdokumente: Ausgerechnet die CIA-Akten zu Lee Harvey Oswald sind nicht mehr „auffindbar“

18:19 | Leser Kommentar:
Die Offenbarung der Weltverschwörung lässt sich nicht mehr verhindern... Hier, Kennedys warnende Worte vor einer weltweiten Verschwörung… : (Wie das für ihn endete, wissen wir ja…)
Link:     Letzte Rede von John F.Kennedy bevor er ermordet wurde.  
…und hier eine gute Zusammenfassung, was er damals damit meinte… :   Die geheime Weltregierung  
…und hier noch ein Einblick in die, für normale Menschen sehr befremdliche, Denkweise der Geheimgesellschaften… Zugegebenermaßen hält man diese “numerologische Exzentrik“ der Freimaurer für absurd, wenn man das erste Mal damit konfrontiert wird… :   Okkulte Freimaurer Numerologie | Analyse & Vorkommen in Firmen Logos und Gesellschaft   
…aber die Zeit für die Aufdeckung ist nun angebrochen… Ein weltweites “Bündnis der Anständigen“ wird alle dunklen Machenschaften dieser Geheimgesellschaften aufdecken… Mondlandung….Pearl Harbor….9/11….Hollywood….sind dabei nur die Oberfläche eines Sumpfes der finsteren Machenschaften geheimer Machtzirkel.    A
lles läuft nach Plan….

Leserinnen Kommentar:
Die Gnadenfrist ist um, aber was passiert: Die Akten müssen entgegen der Empfehlung des Nationalen Sicherheitsrates vom Nationalarchiv freigegeben werden, aber Trump wird nicht erlauben, dass sie öffentlich bekannt gemacht zu werden. Das ist doch nichts halbes und nichts ganzes. Das Gesetz wird der Form halber eingehalten, das ist ihm wichtig, aber erfahren darf doch niemand etwas, das ist vermutlich für ihn überlebebswichtig. Wie viel Dreck müssen die für den Mord Verantwortlichen am Stecken haben, wenn durch das Bekanntwerden die Nationale Sicherheit gefährdet wird und nach 50 Jahren immer noch befürchtet wird, einen Flächenbrand auszulösen.

Ich kann mich noch ganz genau an den 22. November 1963 erinnern, als wäre es gestern gewesen. Bei uns im Osten Deutschlands waren alle Hoffnungen zusammengebrochen, die wir in ihn gesetzt hatten und es hat dann noch fast 30 Jahre gedauert, bis wir wieder ein gemeinsames Volk wurden. Bei uns ist immer noch der Gedanke lebendig, warum das geschehen ist. Wir wussten damals noch nichts vom deep staat.

 

13:48 | RT: Zahl des Tieres: US-Haushaltsdefizit erreicht 666 Milliarden US-Dollar

Das Haushaltsdefizit der Vereinigten Staaten hat im am 30. September zu Ende gegangenen Fiskaljahr 2017 rund 666 Milliarden US-Dollar erreicht, was ein neuer Rekord seit dem Jahr 2013 ist. Das sind nach Angaben des Finanzministeriums in Washington 3,5 Prozent des Bruttoinlandsprodukts. Im Vergleich zum Vorjahr ist das Minus um 13,5 Prozent oder 80 Milliarden US-Dollar gestiegen. Gleichzeitig ist diese Zahl um 36 Milliarden US-Dollar geringer, als das voraussichtliche Minus für das kommende Jahr.

20.10.2017

18:19 | RT: Trump border wall prototypes go up in California

Several prototypes of President Donald Trump’s long-promised border wall on the US-Mexico frontier have been erected in southern California. Six completed wall options, and another under construction, were captured in this aerial footage from a site near Otay Mesa Port of Entry in San Diego on Thursday.

Partystürzer:
Wenn man sich das ansieht wünscht man sich, sie würden diese Wand um ihr ganzes Land herum bauen. Und die Schlüssel wegwerfen. Vielleicht wird's eh mal so kommen, dass sie ähnlich wie Nordkorea ihre Leute DRIN halten müssen, und nicht die Einwanderer fern.

 

15:39 | RT USA: Tausende Regierungsdokumente beim Ex-Mann von Clintons Top-Beraterin gefunden

Als Außenministerin hatte Hillary Clinton einen privaten Server für dienstliche, auch als geheim eingestufte Korrespondenz genutzt. Anschließend versuchte sie, tausende E-Mails zu beseitigen. Auf dem Laptop Anthony Weiners tauchten nun neue Mails auf.

 

11:12 | Der Partystürzer:

Ich hatte die letzten Tage recht viel mit Anwälten und vor allen Dingen Patentanwälten zu tun. Angenehme und clevere Leute – solange sie im eigenen Lager sind ;-)

Wir sind irgendwie auf das Thema "Geschäftsbeziehungen mit den USA" gekommen, und da tat sich ein Sumpf auf. Ich habe mich nämlich gewundert, warum NDA's, Patente und prinzipiell alle Vertragswerke im Englischen so bescheuert komplex geschrieben sind, dass sie alle aber auch wirklich alle Eventualitäten berücksichtigen. Der Grund ist, dass der Amerikaner anders als der Europäer absolut NICHTS dabei findet, jemanden zu betrügen, intellectial property zu klauen, etc. solange er mit seinem Advokaten argumentieren kann, "dass das ja so nicht im Vertrag drinstehe". Das erklärt auch, warum man offenbar Mikrowellenöfen mit dem Hinweis ausstatten muss, dass man die Haustiere darin weder teilweise noch ganz noch auch nur ein bisschen trocknen darf. Weil sonst einer argumentiert, dass ja nicht von "antrocknen" die Rede war, sondern "trocknen". Das dumme ist nur: Im amerikanischen Rechtssystem bekommt diese Pfeife auch noch recht.

Diese Info hat für mich jetzt zweierlei Auswirkung:
1) Die amerikanische Business Mentalität ist ekelhaft, und mir ist jetzt klar warum diese Gesellschaft sich mit allen verfügbaren Mitteln oben halten muss. Sobald ihre Konzerne und Gerichte nicht mehr darauf zählen können, dass die Regierung zur not einem widerspenstigen Land eins in die Fresse haut, fällt der Rest der Welt mit ziemlichem Hass über die Schweinebrüder her. Ein "das macht man nicht" gibt es in deren Verständnis nicht. Der Europäer, der Russe und der Japaner halten sich da sehr zurück. Deren Gerichte interpretieren sehr wohl auch die Intention von Paragraphen. Chinesen sind da ebenfalls nicht so zimperlich, aber nicht so widerlich wie Amerikaner. Jüdische Geschäftsleute haben das Umgehen von Verträgen übrigens zur absoluten Kunst entwickelt. Das liegt an ihrem sehr strikten Kodex aus Regeln und Verhaltensnormen und dem Bestreben diese zu umgehen ohne sie zu übertreten. Vertrauen bröckelt und bröselt. Ich sehe es bei mir selbst. Ich bin gerade unsicher, ob ich mit einem potentiellen amerikanischen Geschäftspartner tatsächlich einen Deal eingehen soll oder nicht. Nach Enthüllung einer offenbar systematisch angewandten Geschäftspraktik tendiere ich zu letzterem.

2) Wenn ein Trump sagt, der Iran verletzt den "Geist" eines Abkommens, dann ist das im Gegensatz zu jedem anderen Land eine 180° Abkehr von der Geschäftsnorm. Und jeder weiss das. Diese Aussagen wiegen daher umso schwerer in internationalem Umfeld. Und ja, der Schaden ist bereits angerichtet. Für einen Europäer wäre es zulässig, einen "Geist" eines Abkommens anzumahnen. Für einen Amerikaner ist es schlicht Vertagsbruch. Und wie gesagt: Jeder Entscheider weltweit weiss das.

19.10.2017

16:22 | krisenfrei: Washington zerstört die Macht Amerikas

"...Der Wert des US-Dollars hängt davon ab, ob Zentralbanken, Unternehmen und Privatpersonen damit zufrieden sind, ihr Kapital oder Vermögen in Dollar zu halten. Wenn ja, spielt es keine Rolle, welche Währung für den Handel mit Öl verwendet wird. Wenn nicht, ist es egal, ob das ganze Öl in Dollar gehandelt wird. Warum?"

10:09 | sputnik: EXKLUSIV: US-Präsidenten als "Deep State"-Marionetten - Ex-CIA-Mann enthüllt

Ausgerechnet ein ehemaliger hochrangiger CIA-Mitarbeiter sieht im Einfluss der Geheimdienste auf die US-Politik eine Bedrohung. Ray McGovern, ehemaliger Analytiker mit Spezialgebiet Sowjetunion, bedauert, dass Geheimdienste, Medien und Politik US-Präsident Donald Trump an einem besseren Verhältnis zu Russland hindern.

18.10.2017

20:30 I RT: "Dr. Doom" Marc Faber faces media ban for thanking God white people populated America

Der berühmte Schweizer Star-Investor Marc Faber rief wegen folgendem Kommentar Empörung hervor: "Gott sei dank wurde Amerika von weissen Leuten besiedelt, nicht von Schwarzen. Sonst würden die USA aussehen wie Zimbawe, was es eines Tages sowieso wird, so aber genossen wir wenigstens 200 Jahre lang die wirtschaftlichen und politische Sonne unter der weissen Mehrheit. CNBC und andere Medien wollen hinkünftig auf die Beiträge von Faber verzichten. Dieser forderte seine Kritiker auf ihm zu erklären warum die USA unter schwarzer Vorherrschaft besiedelt worden wären.

Kaum zu glauben, daß jemand im Jahr 2017 noch so weise, wenngleich auch offenkundige Worte öffentlich ausspricht! Auf die Schweizer Widerborstigkeit gegen die Verdummung des Mainstreams ist schon noch oft Verlaß! TQM

19:11 | zerohedge: US Army Is Preparing For Decades Of Hybrid Wars 

Released on Monday, the US Army’s Training and Doctrine Command, or TRADOC, drafted a new strategy for how US ground forces will operate, fight, and campaign successfully across multiple domains—space, cyberspace, air, land, maritime—against all enemies in the 2025-2040 timeframe.

Darf es etwas mehr Krieg sein? P

12:46 | american thinker: The flimsiness of Obama's 'legacy'

President Trump is busy doing the job the voters asked for him to do, but this isn't stopping the mainstream press and other establishment cognoscenti from whining about "the Obama legacy" and the dreadful loss these actions by President Trump supposedly represent.

 

12:29 | Gerhard Breunig über Chapter 7/11

ist Ihnen bekannt, dass DT`s eigentliche Aufgabe die ist, den Chapter 11 Reorganisations-Konkurs des US-Firmenkonstruktes (läuft seit 1933) über einen Chapter 7 Konkurs zum Nutzen der originären Staaten abzuwickeln? Angeblich soll der Chapter 7 Konkurs bereits laufen.
Ich habe dazu etliche Gerüchte gehört, aber noch nichts wirklich Greifbares gefunden.

Spätestens seit der Finanzkrise 2008 ist der Chapter 11 wohl jedermann klar. Chapter 7 - da muß ich Mut zur Lücke bekennen. Gerhört hab ich drüber allerdings auch ncoh nichts! TB

10:53 | dw: US-Richter stoppt jüngste Version von Trumps Einreiseverboten

Ein Gericht in Hawaii hat erneut die Einreisebeschränkungen von US-Präsident Donald Trump für Menschen aus acht Staaten blockiert. Die Begründung für das Urteil könnte nicht eindeutiger sein.

10:26 | haaretz: Trump Sparks Outrage After Telling U.S. Army Widow Her Husband 'Knew What He Signed Up For'

U.S. President Donald Trump has come under fire for reportedly telling the widow of a U.S. soldier recently killed in action in Africa that her dead husband "knew what he signed up for." The quote was first reported by WPLG Local 10, an affiliate station of ABC news in the Miami, Florida area.

Stimmt doch - diese Aufregung, einfach unverständlich! TB

17.10.2017

08:24 | sgt-report: Antifa Planning Nationwide Riots on November 4th, 2017

The radical left-wing terrorist organizations known as Antifa and BLM are planning nationwide riots, violence, and acts of terrorism throughout the United States that will begin on November 4th 2017.

08:20 | Book tour karma? Clinton compare "Russian meddling" to 9/11, falls and breaks toe

Hillary Clinton tourt gerade durch GB um ihre zweiten Memoiren vorzustellen. Im Zuge dessen verglich sie die angebliche Einmischung der Russen in die letzten US-Präsidentschaftswahlen mit den tragischen und gravierenden Ereignissen von 9/11. Sie forderte hinkünfitge Cyber-Attacken auf die USA als Kriegserklärung einzustufen und sieht lediglich den Silberstreif am Horizont dadurch gegeben, daß Europa durch die US-Wahlen gewarnt waren und somit vor einer russischen Einmischung verschont blieben. Kurze Zeit später stürzte sie und brach sich eine Zehe, wofür sie nicht Russland die Schuld gab. 

Vielleicht hat Hillary recht und 9/11 sowie der vermeintliche Russen-Krimi um die US-Wahlen haben doch eine Gemeinsamkeit? Vielleicht sogar die selben Urheber? Vielleicht aus dem selben fünfeckigen Gebäude??? TQM

16.10.2017

20:07 | Trumpi House: Remarks by President Trump on Iran Strategy

THE PRESIDENT: Thank you very much. My fellow Americans: As President of the United States, my highest obligation is to ensure the safety and security of the American people.  History has shown that the longer we ignore a threat, the more dangerous that threat becomes. For this reason, upon taking office, I've ordered a complete strategic review of our policy toward the rogue regime in Iran. That review is now complete.

20:40 TQM dazu: Das ist wiederholt durchgespielt - es geht nicht um die Kernwaffen, sondern um den Iran als nicht-unterjochten Machtfaktor. Die USA sagen selber, daß der Iran das Atomabkommen einhalte, aber gegen dessen Geist (!) verstoße, in dem es sich im Irak, Syrien, Libanon und dem Jemen "einmische".  Die USA befinden sich unter anderem völkerrechtswidrig in Syrien, mischen sich mit Soros und Armeebasen, NSA-Spionage, Drohungen und Erpressungen überall weltweit ein, ihre saudischen Halsabschneider führen mit Splitterbomben, Cholera und Hungerblockade einen blutigen Krieg im Jemen und "mischen sich" etwa nicht ein??? Die Israelis fliegen nicht genehmigte  "Routineflüge" in fremdem Luftraum und mischen sich nicht ein? Hat der Iran die USA bedroht? Hat der Iran jemals US-Bürger auf US-Boden verfolgt und ermordet? Anschläge gegen US-Einrichtungen außerhalb des Iran geführt? Obwohl Saudis und Kuwaitis im Zentrum von 9/11 standen befand 2011 ein US-Gericht, daß der Iran mitschuldig an 9/11 wäre. Man kann wirklich vieles am Iran kritisieren und braucht die Mullahs bei Gott nicht zu verteidigen, aber die billige Verlogenheit der USA in seiner Aggressivität gegenüber dem Iran ist unerträglich. Da sind die Israelis wesentlich ehrlicher. Erinnern wir uns neulich an den israelischen Militär, der offen sagte, daß Israel die Iraner deshalb nicht mögen, da sie gescheit wären, so wie sie, gebildet und kultiviert und daher schwieriger zu zähmen, als die arabischen Nachbarn. Nur darum geht es!

 

19:38 | Trumpi House: Remarks by President Trump at the 2017 Values Voter Summit

HE PRESIDENT: Thank you very much, Tony. (Applause.) Thank you. Thank you very much. (Applause.)

AUDIENCE: USA! USA! USA!

THE PRESIDENT: Thank you very much. You know, I've been here before. (Laughter.) You do know that. Before the big day on November 8th, I was here. I want to thank Mark Meadows and all of the folks that have really made this possible. And, Tony, tremendous guy.

 

11:06 | sputnik: Drittel der Amerikaner: USA auf dem Weg zum Weltkrieg – Umfrage

Fast ein Drittel der Amerikaner ist sich dessen sicher, dass die USA auf dem Weg zu einem neuen Weltkrieg sind. Das geht aus einer Umfrage des US-Senders CBS und des Meinungsforschungsinstituts YouGov hervor.

Auch ein Drittel der Amerikaner glauben, dass Norwegen neben Portugal liegt - von daher sagt das noch nix aus - hoffentlich! TB

13:31 | Kommentar zum Weltkriegsglauben der Amis
Damit ein Volk Kriegslust bekommt, braucht's stets die passende Propaganda. Ebenso verhält es sich mit Katastrophenszenarien (s. Crash-Porn-Master > Methode: mantrartiges Herbeibeten); allerdings scheint die Propaganda insgesamt nicht mehr so gut zu funktionieren, weil die Leut' eben doch nicht so blöd sind, wie gedacht.

14.10.2017

16:30 | Independet: Republicans fear a 'bloodbath' in midterm elections

Senator Ted Cruz has said he thinks that the party could face a 'Watergate-level blowout' at next year's elections. Wealthy conservative donors and influential Republican lawmakers say they increasingly fear a historic backlash at the ballot box next year if the GOP effort to pass a sweeping rewrite of the nation's tax laws falls short in the coming months.

06:25 | early b - faz: Merkel, Macron und May schmieden Anti-Trump-Allianz

Die Regierungschefs von Deutschland, Frankreich und Großbritannien äußern sich besorgt über die möglichen Folgen von Donald Trumps Plänen zum Atomabkommen. Auch Außenminister Gabriel ist alarmiert. Der Iran nennt Amerikas Präsidenten nicht einmal beim Namen.

Die komische Tante, Mutti und der wohlgeratene Junge gegen den Rabauken. Nur weil er die Spielchen nicht mehr mitspielen will und Dinge beim Namen nennt oder auch nicht. TS

10:00 | Nukleus zum Tripple M
Tripple M (Merkel, May, Macron) bestehend aus psychopathischen Zivilversagern, die sich mit ihrem Staatspöstchen grad so über Wasser halten, gegen den Selfmade-Milliardär. Batman verkehrt? o.O Wie konnte sich Trump die ganzen Jahre nur gegen den Kommunismusvirus behaupten? Soros, Gates, Zuckerberg und wie sie alle so heißen, hat dieser Virus doch schon lange das Gehirn zerfressen.

13.10.2017

13:41 | dailysignal: Homeland Security Needs a Tougher New Leader. It Looks Like It’ll Get One

The Department of Homeland Security comprises a sprawling enterprise touching on many of the federal government’s duties to keep the nation “safe, free, and prosperous.”

06:19 | early b - SZ: US-Regierung geht per Erlass gegen Obamacare vor

US-Präsident Donald Trump hat einen Erlass unterzeichnet, der das Krankenversicherungssystem ändern soll. Das Dekret erlaubt eine Art Minimal-Krankenversicherung und veranlasst das Arbeitsministerium, Obamacare zu prüfen. Experten erwarten zahlreiche Klagen. Kritiker fürchten eine Schwemme von Schmalspur-Versicherungen.

12.10.2017

12:58 | RT: Geheimdokumente: Innenansichten aus einem CIA-Geheimgefängnis - Ein Bericht des Schreckens

Die US-Militärpsychologen Bruce Jessen und James Mitchell hatten nach den 9/11-Terroranschlägen das CIA-Folterprogramm entwickelt. Nun wurde der Inhalt zuvor als geheim eingestufter Dokumente bekannt, die die Rolle der beiden Männer näher beleuchten.

Ehe uns jetzt wieder der Putin-Versteher-Vorwurf ereilt: es gibt sicher auch andere Nationen die ähnlich grauenhaft mit ihren Gefangenen umgehen - nur haben uns bisher keine zuverlässigen Berichte dazu erhalten! TB

... hilfe ich bin gefangen und alle sind so gemein zu mir. TS

11.10.2017

15:17 I Jerusalem Post: Ivanka Trump might be first Jewish US President, says her mother

In ihren Memoiren meint die erste Ehefrau ds ersten Mannes der USA, daß Tochter Ivanka eines Tages die erste jüdjsche Präsidentin der USA werden könne, weil sie sehr beliebt sei.
Sie selber, meinte Ivana im Radio, sei eigentlich die First Lady, weil sie als erste mit Donald verheiratet war. Sie rufe aber nie im Weissen Haus an, wegen Melania, denn:  "I don't really want to cause any kind of jealousy or something like that because I'm basically first Trump wife, OK? I'm first lady, OK?"

Schade, daß sie nicht US-Botschafterin in Prag wurde! Dazu Dolly Buster als Kulturattaché! Nicht nur Präsident Zeman hätte seinen Spaß gehabt! TQM

 

10:31 | fuw: Der Abstieg Kaliforniens

Auf den ersten Blick ist in Kalifornien alles bestens. Der US-Bundesstaat am Pazifik hat die grösste Dichte von Top-Universitäten, beherbergt das Silicon Valley und weist eines der höchsten Pro-Kopf-Einkommen der Welt auf. Wenn Kalifornien ein Staat wäre, wäre sein BIP so gross wie dasjenige Frankreichs.

Aber Liberallalas und US-Linke (Santa Monica Fraktion) werden es sich noch schaffen auch dieses einstmalige Wirtschaftsparadies in den Orbit zu schießen! TB


08:12
 | ET: In Kalifornien wüten die Flammen – Zahl der Toten steigt

Bei den verheerenden Waldbränden im US-Bundesstaat Kalifornien sind mindestens 17 Menschen getötet worden, mehr als hundert werden noch vermisst. Tausende Feuerwehrleute kämpften am Dienstag gegen die Flammen, die nach Behördenangaben insbesondere in den berühmten Weinbaugebieten Sonoma und Napa Valley zehntausende Hektar Land und hunderte Gebäude zerstörten.

10.10.2017

06:68 | Sputnik: US-Verteidigungsminister an Militärs: „Seid zum Krieg bereit“

Der US-Verteidigungsminister James Mattis hat die Armee des Landes aufgerufen, zu einem Krieg gegen Nordkorea bereit zu sein. Dies berichtet „Daily Star“ am Montag.

.... Rede von Mattis in Kurzfassung.....  TS

06:27 | early b - handelsblatt: US-Umweltbehörde will Obamas Klimaschutzinitiative abschaffen

Zweifel am menschgemachten Klimawandel zeigten die US-Republikaner schon im Wahlkampf. Nun will die Trump-Regierung Obamas „Clean Power Plan“ abschaffen. Der New Yorker Generalstaatsanwalt kündigte bereits eine Klage an.

09.10.2017

14:51 | wsws: Trump spricht vor US-Generälen von der „Ruhe vor dem Sturm“

Bei einem Treffen mit der Militärführung im Weißen Haus am vergangenen Donnerstag beschrieb US-Präsident Donald Trump die derzeitige internationale Lage als „Ruhe vor dem Sturm“. Er ging nicht näher darauf ein, was er damit meinte. Doch die bedrohliche Äußerung, die mit hoher Wahrscheinlichkeit gegen Nordkorea gerichtet war, ist eine erneute Warnung, dass die USA kurz davor stehen, einen katastrophalen Krieg zu beginnen.

06:28 | early b - Handelsblatt: Trump legt Liste mit verschärften Forderungen vor

Begrenzung von Greencards für Ehepartner, punktebasiertes System: Das Weiße Haus gibt in einer Liste Änderungswünsche für die Einreisepolitik an. Auch eine Erhöhung der Gebühren für Grenzübertritte ist vorgesehen.

07.10.2017

05:35 | early b - NZZ: Trump liebäugelt mit nuklearem Husarenritt

Die Verantwortung für das verhasste Atom-Abkommen mit Iran soll dem Kongress zugeschanzt werden. Das ist ein riskantes Manöver.

05:31 | early b - handelsblatt: Mnuchin dreht Kapitalmarktregulierung zurück

Mit einer Reform der Kapitalmärkte will das US-Finanzministerium vor allem die Verbriefung von Krediten erleichtern. Genau dieser Bereich hat in der jüngsten Finanzkrise aber eine verhängnisvolle Rolle gespielt.

06.10.2017

05:51 | early b - Handelsblatt: Wenn die Waffenlobby Kreide frisst

Finte oder Fortschritt? Die Waffenlobby NRA und US-Präsident Donald Trump sind überraschend zu minimalen Verschärfungen der Waffengesetze bereit. Vielleicht aber nur, um schwerere Eingriffe zu verhindern.

05.10.2017

18:47 | YT: CIA Whistleblower: Deep State Planning To Kill Trump

17:40 | YT: BREAKING TODAY 10/5/17 | PRESIDENT TRUMP & FIRST LADY MET WITH LAS VEGAS VICTIMS

06:14 | early b -  FAZ: Tillerson soll Trump als „Deppen“ beschimpft haben

Wirbel um Rex Tillerson: Der mehrfach von Donald Trump brüskierte Außenminister soll einem Bericht zufolge den Präsidenten als „Deppen“ beschimpft haben. Tillersons Reaktion auf den Bericht lässt Raum für Spekulationen.

12:06 | Leser Kommentar:
Also, wenn die FAZ nichts wichtigeres ueber Trump zu berichten hat, dann kann man nur sagen "Gute Nacht!" Die FAZ muesste wissen, dass Trump und Tillerson seit Jahren sehr gute Freunde sind und dass es durchaus vorkommen kann, dass bei ueberhitzen Diskussionen, die Worte etwas unsensibler gewaehlt werden. Vermutlich hat Tillerson Trump sogar "idiot" genannt, was bei einem Mann wie Trump, der einen IQ von ca. 150 hat, vielleicht sogar als Kompliment gewertet wurde. https://www.christophburger.de/trump-hochbegabung-dummheit/ Wenn man einmal nach Feierabend in Bars geht und den Herren und auch Damen am Tresen zuhoert, dann fallen durchaus Worte wie "idiot, asshole oder dipshit"! Niemand denkt sich grossartig was dabei. Aber vielleicht geht es in der deutschen Politik mit der Wortwahl etwas heiliger zu, als wie in den USA und vielleicht koennte die FAZ da durchaus etwas herumrecherchieren. https://www.youtube.com/watch?v=-T1nLgsgg60  

18:14 | Die Leseratte zum Verhältnis Trump vs. Tillerson
Ich glaube, die beiden spielen good Cop, bad cop. Und das geht natürlich nur mit jemandem, dem du vertraust und der daraus nicht für sich (und gegen dich) Vorteil zieht. Trump bedient vordergründig die Neocons und die Kriegsindustrie, Tillerson sorgt dafür, dass die angepöbelten "Gegner" wissen, dass es nicht ernst gemeint ist und hält die Gesprächskanäle offen. Und abseits des ganzes Getöses versuchen sie, ihre eigene Politik möglichst durchzuziehen.

04.10.2017

19:43 | washington freebeacon: Donors of Anti-Trump ‘Resistance’ Group Revealed 

 

The hidden donors to a prominent anti-Trump "resistance" organization are revealed in unredacted tax forms obtained by the Washington Free Beacon.

The Center for Community Change Action, a Washington, D.C.-based progressive community organizing group that does not reveal its donors, has been involved in direct action against President Donald Trump and Republicans before and after the November elections. The organization's members sit on the boards of other prominent liberal activist groups.

 

10:28 | YT: Dr Steve Pieczenik & ALEX JONES OCTOBER 02 2017

09:21 | investors: Lots Of Presidents Talked About Getting Rid Of Bad Regulations — Trump Is Actually Doing It

Regulation: Getting rid of unneeded regulations may be the single-most effective spur to economic growth that's available to the federal government. Thankfully, unlike most recent presidents, President Trump is taking the job of cutting bad regulations seriously. That can be evidenced by the special "Deregulation Day" that Trump declared for his "cut the red tape" event on Monday. Hey, if you didn't know it was Deregulation Day, you're not alone.

Selbstverständlich kann das in den westlichen MSM nicht erwähnt werden! TB

03.10.2017

19:52 | YT: President Trump Gives Remarks 

11:18 | MMNews: CBS-Chefin: Kein Mitleid mit Las Vegas Opfern, weil sie Republikaner sind

Die Vize-Chefin des US TV-Senders CBS sorgt für Aufsehen. Sie sagte, sie empfinde kein Mitleid mit den Opfern von Las Vegas, weil Country-Musikanhänger meistens Republikaner sind. Die Frau wurde nun gefeuert.

06:35 | early b - SZ: Trump hält Debatte über Waffengesetze für verfrüht

US-Präsident Trump wendet sich nach dem Angriff in Las Vegas an die US-Bevölkerung und die Angehörigen der Opfer. Er findet tröstende Worte und zitiert aus der Bibel. Am Mittwoch will Trump nach Las Vegas reisen. Die Opposition fordert inzwischen schärfere Waffengesetze.

02.10.2017

06:15 | early b - SZ: Nordkorea-Krise: Tillerson sondiert, Trump twittert

US-Präsident Trump hat Verhandlungen mit Nordkorea als "Zeitverschwendung" abgetan. Außenminister Tillerson hatte zuvor in Peking gesagt, man suche das Gespräch mit Pjöngjang. Der US-Außenminister bereitet auf seiner Chinareise Trumps anstehenden Staatsbesuch vor.

01.10.2017

17:00 | ET: Melania Trump: Geschenk an Grundschüler wegen politischer Korrektheit abgelehnt

Als Melania Trump Grundschülern Kinderbücher schenken wollte, nutzte eine Bibliothekarin die Chance, um der First Lady öffentlich eine Lektion in politischer Korrektheit und Gender zu erteilen, doch ihr Mobbing nahm eine lustige Wende.

30.09.2017

13:24 | washingtonpost: Trump to visit five Asian countries in November in bid to raise pressure on North Korea

President Trump will visit five countries in Asia from Nov. 3-14 on a marathon trip that will be largely focused on his efforts to confront North Korea over its nuclear and ballistic missile programs. Trump's itinerary features a swing through the major powers in Northeast Asia — Japan, South Korea and China — whose leaders he has met with several times already in a bid to develop a strategy to increase pressure on Pyongyang. The president also will participate in regional economic and security conferences in Vietnam and the Philippines, the White House announced Friday.

 

08:11 | gs: Armes Amerika: Von Platz Eins fort an den Katzentisch! (Teil 2/2)

Alle Quellen der bisherigen Notfinanzierungen für Krisenfälle in den USA sind dortselbst versiegt. Niemand verfügt über die zu einer erneuten Krisenrettung notwendigen realen Summen, die für eine weitere Lebensrettung erforderlich wären. Die einzig verbleibende Quelle wären a) die leeren Steuertöpfe (doch Tote spenden nichts mehr) und b) der IWF mit seiner soweit noch sauberen Bilanz, und die Ausgabe des Weltgeldes (SDRs), das den Dollar und auch andere Währungen demnächst ersetzen dürfte.

07:47 | Handelsblatt:  US-Gesundheitsminister Price tritt nach Flugskandal zurück

Obamacare hat er nicht ersetzen können, aber dafür Reisen in Privatjets auf Kosten der Steuerzahler unternommen. Tom Price reichte seinen Rücktritt ein, und Donald Trump setzte einen Wachhund für seine Minister ein.

29.09.2017

12:48 | n-tv: Weißes Haus durchsucht Kushner-Mails

US-Präsident Trump vertritt in Sachen privater E-Mails eine klare Meinung - zumindest war das im Wahlkampf so. Wiederholt forderte er dazu auf seine Rivalin Hillary Clinton deswegen einzusperren. Doch nun geht es seinem eigenen Schwiegersohn an den Kragen.

12:25 | washington: The Trump administration has finally waived the Jones Act for Puerto Rico. Good.

The White House announced Thursday that it's waiving the Jones Act for Puerto Rico, temporarily freeing the hurricane-stricken island from a 97-year-old regulatory law requiring that ships in U.S. waters carrying goods between U.S. ports be built, owned and crewed by Americans.

06:18 | early b - Welt: Trump provoziert Steuerwettbewerb mit Europa

Der US-Präsident will die Belastungen für Unternehmen deutlich absenken. Durch die niedrigeren Steuern sollen ausländische Firmen animiert werden, Stellen in die USA zu verlagern. Deutschland muss reagieren.

28.09.2017

19:48 | WH: President Donald J. Trump Puts Americans First in Tax Relief 

If we want to renew our prosperity, restore our opportunity, and reestablish our economic dominance – which is what we should be doing – then we need tax reform that is pro-growth, pro-jobs, pro-worker, pro-family, and, yes, pro-American.” – President Donald J. Trump

An America First Tax RELIEF PLAN: President Donald J. Trump, the House of Representatives Ways and Means Committee, and the Senate Finance Committee are proposing vital tax relief to strengthen the middle class, grow the economy, and unleash America’s economic comeback.

 

09:25 | washingtonexaminer: John McCain asks Trump administration to reverse course, waive Jones Act to help Puerto Rico

Sen. John McCain urged the Trump administration on Tuesday to reconsider its decision to not issue a waiver of the Jones Act to allow more fuel and other supplies into Puerto Rico as the island recovers from Hurricane Maria. Enacted in 1920, the federal law prohibits tankers from hauling crude oil between U.S. ports unless those vessels are American-made, flagged and manned by a crew that is made up of 75 percent U.S. citizens.

 

08:50 | washingtonexaminer: Record $135 billion a year for illegal immigration, average $8,075 each, $25,000 in NY

The swelling population of illegal immigrants and their kids is costing American taxpayers $135 billion a year, the highest ever, driven by free medical care, education and a huge law enforcement bill, according to the the most authoritative report on the issue yet.  And despite claims from pro-illegal immigration advocates that the aliens pay significant off-setting taxes back to federal, state and local treasuries, the Federation for American Immigration Reform report tallied just $19 billion, making the final hit to taxpayers about $116 billion.

 

08:33 | realclearpolitics: GOP Poll Shows Strong Support for Tax Reform

A new Republican poll released Tuesday shows strong support for Congress to overhaul the nation's tax code this year.
The poll, sponsored by a nonprofit outside group aligned with House Speaker Paul Ryan, found that nearly three-fourths of voters consider tax reform an important priority for lawmakers, with 43 percent calling it a top priority. The survey showed that nearly half of voters considered lowering middle-class taxes to be the most important aspect of reform, and more than half -- including a plurality of Democrats -- supported lowering the corporate tax rate.

06:15 | early b - FAZ: Trump senkt Obergrenze für Flüchtlinge auf 45.000

Der amerikanische Präsident will künftig jährlich nicht mehr als 45.000 Flüchtlinge ins Land lassen – so wenige wie noch nie in der Geschichte. Aus dem Nahen Osten dürfen nur 5.000 kommen.

27.09.2017

15:13 | FAZ: „Beurteilen Sie uns nicht nach dem, was der Präsident twittert“

Ben Hodges führt von Wiesbaden aus das Kommando über mehr als 30.000 amerikanische Soldaten in Europa. Zu Russland, zur Bundeswehr und Donald Trump hat der Drei-Sterne-General eine klare Meinung.

14:05 | Nachtwächter: Niederknien

Seit einigen Tagen erleben die USA eine neue Episode im vermeintlich politisch-korrekten, doch wohl eher absurd-grotesken, illusionären Theaterstück. In der National Football Leage, NFL, dem Verband der amerikanischen Variante des Rugby, also des testosterontriefenden Spiels mit dem seltsamen Leder-Ei, ist es zu einem Eklat gekommen. Erst einzelne Spieler, dann geschlossene Mannschaften, verweigerten der US-Flagge und der Nationalhymne die Ehrerweisung aufrecht zu stehen – neuerdings ist Niederknien angesagt.

11:00 | SZ: Trumps "grandiose" Reform könnte teuer werden

US-Präsident Trump will am Mittwoch eine Steuerreform vorstellen, mit der Bürger und Unternehmen entlastet werden sollen. Völlig unklar ist, wie Trump verhindern will, dass sein Gesetz ein riesiges Loch in die Staatskasse reißt.

 

07:15 | TQM: Marmorstein und Eisen bricht,...

...am Ende aber kennen wir uns nicht! So muß sich Senator Luther Strange aus Alabama letzte Nacht gefühlt haben. Er, der Kandidat der Sumpf-Republikaner, unterstützt von Trump und Pence warf 30 Millionen in die Vorwahl-Schlacht um den von Breitbart/Bannon unterstützten, rechten Kandidaten, Roy Moore zu bezwingen. 
Noch am Vorabend twitterte Trump "Wählen Sie für Senator Luther Strange, hart bezüglich Kriminalität und Grenzen, er wird Sie nicht enttäuschen." "Luther Strange schoss in den Umfragen in Alabama hoch, seitdem ich ihn unterstütze, erledigt den Job, wählt heute für Luther Strange ." 
Doch es kam anders - der von Bannon unterstützte Kandidat gewann mit 9% Vorsprung auf Luther Strange.  Noch am Abend löschte Trump seine Tweets für Strange. Stattdessen twitterte Trump: "Gratulation an Roy Moore zu seinem Sieg bei den Alabama Vorwahlen, gewinne im Dezember!" Zum Thema Loyalität und Treue singt man im Trump Tower und Alabama noch einen anderen berühmten Song: "Strangers in the Night"

12:32 | Leser Kommentar:
Weiterer Eklat mit America first. Auch Kanada wird von den USA „freundnachbarschaftlich“ behandelt.
Link:  Die USA belegen Bombardier-Flugzeuge mit Strafzöllen

26.09.2017

20:13 | FAZ: So scheitert die letzte Attacke auf Obamacare

Der voraussichtlich letzte Versuch der Republikaner, Obamacare mit einem eigenen Entwurf für eine Gesundheitsreform zu ersetzen, scheitert offenbar an drei republikanischen Senatoren. Der libertäre Rand Paul, der konservative John McCain und die moderate Susan Collins wollen den Vorschlag aus unterschiedlichen Gründen nicht mittragen. Damit fehlt den Republikanern eine Stimme, um im hundertköpfigen Senat eine Mehrheit zu bekommen.

09:17 | ET: Pädophile: US-Politiker und Clinton-Vertrauter Weiner muss wegen Sexskandal ins Gefängnis

Der US-Skandalpolitiker Anthony Weiner muss wegen der Versendung von Sexbotschaften an eine Minderjährige ins Gefängnis. Ein New Yorker Gericht verurteilte den einstigen Hoffnungsträger der Demokratischen Partei am Montag zu einer 21-monatigen Haftstrafe. Der 53-jährige hatte ein Geständnis abgelegt, weshalb ihm eine womöglich deutlich höhere Strafe erspart blieb.

Eines muß man WE lassen - das hat er schon vor 6 Jarhen vorhergesagt und laut ihm - there's more to come! TB

11:30 | Kommentar zum grünen TB-Kommentar
Blindes Huhn trinkt auch mal´n Korn, ups, findet auch mal ein Korn.Wenn WE den Weltuntergang voraussagt, wird er auch irgendwann mal recht haben.

25.09.2017

12:53 | gs: Armes Amerika: Von Platz Eins fort an den Katzentisch! (Teil 1/2)

Keine Weltmacht, nebst ihrer Währung, bleibt für immer an der Spitze. Dies mussten schon viele Völker erfahren, die sich zur Weltmacht oder einer weltmachtähnlichen Stellung, sei es mit friedlichen Mitteln oder mit Krieg, empor gekämpft oder nach oben gearbeitet hatten.

23.09.2017

06:16 | early b - FAZ: Rücknahme von „Obamacare“ droht endgültig zu scheitern

Die Abschaffung der von Barack Obama in Amerika installierten Gesundheitsversorgung wird immer unwahrscheinlicher. Zwei republikanische Senatoren stellen sich bereits gegen das Votum – weitere könnten folgen.

18:32 | AllesSchall: Florida - Nutzung der Solarenergie nach Hurrikan verboten

Man würde ja meinen, die Behörden und auch der Stromlieferant von Florida müssten nach der Zerstörung durch Hurrikan Irma froh sein, wenn die Hausbesitzer, die sich eine Solaranlage angeschafft haben, wenigsten Strom haben, für sich selber und für ihre Nachbarn, während des grossflächigen Stromausfalls, der Wochen oder Monate andauern kann.

... und leise wiehert der Amtsschimmel.... oder Lobbyschimmel. TS

Leseratte:
Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen: In Florida ist durch den Hurrikan der Strom ausgefallen, die Stromversorger verbieten den Bürgern aber die Nutzung von Solarstrom aus ihren eigenen Anlagen.

21.09.2017

10:37 | n8wächter: US-Politiker Anthony Weiners Online-Sexspiele mit einer 15-jährigen: Regierung fordert Gefängnisstrafe

Der 1964 in New York City geborene US-Politiker der Demokratischen Partei Anthony Weiner steht unter Anklage. Der Vorwurf: “Sexting“ – also die sexuelle Anmache über Online-Portale. Das Opfer? Ein 15-jähriges High School-Mädchen.

Nur die Spitze des Eisberges der Widerlichkeiten in der Clinton-Entourage! TB

20.09.2017

18:18 | WH: President Donald J. Trump at the United Nations General Assembly: Outlining an America First Foreign Policy

“Our foreign policy calls for a direct, robust, and meaningful engagement with the world. It is American leadership based on vital security interests that we share with our allies all across the globe.” – President Donald J. Trump

19.09.2017

20:30 | ET: Trump strebt Weltordnung auf Grundlage souveräner Nationalstaaten an

In seiner ersten Rede vor den Vereinten Nationen hat US-Präsident Donald Trump seine Vorstellung von einer nationalstaatlich ausgerichteten Weltordnung erläutert. In der Außenpolitik werde er sich konsequent am Eigeninteresse der USA orientieren: „So lange ich dieses Amt bekleide, werde ich die Interessen Amerikas vor allen anderen verteidigen“, sagte Trump am Dienstag zum Auftakt der UN-Generaldebatte in New York.

09:26 | ET: US-Senat stimmt Militärausgaben in Höhe von 700 Milliarden Dollar zu

Mit 89 Ja-Stimmen bei nur acht Nein-Stimmen gewährte die Kongresskammer am Montag (Ortszeit) sogar fünf Prozent mehr Geld für den Verteidigungsetat als die von Präsident Donald Trump geforderten 668 Milliarden Dollar.

Fast exakt 2.000 US/Einwohner! 10-20 Prozent davon könnten die wesentlichen Hungerprobleme dieser Welt lösen! TB


06:08
 | early b - SZ: Trump besucht den "Club der Schwätzer"

Der amerikanische Präsident Trump spricht zum ersten Mal vor der Vollversammlung der Vereinten Nationen in New York. Zuor lud er zu einem Treffen, bei dem er UN-Generalsekretär António Guterres zu größerer finanzieller Transparenz drängte. Im März dieses Jahres verkündete Trump, die Gelder für die Vereinten Nationen um 40 Prozent kürzen und an politische Bedingungen knüpfen zu wollen. Die Vertreter der 193 UN-Länder werden mit Interesse verfolgen, ob er seinem "America First"-Credo treu bleibt - oder einen multilateralen Ton anschlägt.

18.09.2017

06:01 | early b - FAZ: Tillerson deutet Entgegenkommen bei Pariser Klimaabkommen an

Gespannt wartet die Welt auf Trumps Rede vor der UN-Vollversammlung am Dienstag. Sein Außenminister signalisiert unterdessen, dass man eine weitere Zusammenarbeit mit anderen Ländern beim Klimaschutz prüfe.

17.09.2017

10:10 | zero-h: High-Ranking CIA Agent Blows Whistle On The Deep State And Shadow Government

Some of the revelations the former CIA anti-terrorism counter intelligence officer revealed included that “Google Earth was set up through the National Geospatial Intelligence Agency and InQtel.” Indeed he is correct, the CIA and NGA owned the company Google acquired, Keyhole Inc., paying an undisclosed sum for the company to turn its tech into what we now know as Google Earth. Another curious investor in Keyhole Inc. was none other than the venture capital firm In-Q-Tel run by the CIA according to a press release at the time.

10:14 | dazu passend - neonettle: CIA Whistleblower Exposes New World Order Agenda! TB

16.09.2017

13:19 | ET: US-Doku: Ein böser Plan? Wie der Untergang der Moral eine ganze Gesellschaft zerstört

Der US-Dokumentarfilm „Agenda Grinding America Down“ zeigt, wie sich Amerika immer weiter an den Sozialismus anpasste. Chruschtschow erklärte: "Ihr Amerikaner seid so naiv ... wir werden euch den Sozialismus immer wieder in kleinen Dosen füttern, bis ihr am Ende aufwacht und feststellt, dass ihr den Kommunismus bereits habt.“ Wie wurde das Ziel erreicht?

08:23 | Der Indianer zu ...   Breitbart: Trump voters throw MAGA hats into Twitter bonfire

Naja werter TQM, die USA ist halt ein großes Land. Die Macht ist jedoch eher auf gewisse Landesteile bzw. Städte beschränkt. Und freiheitsliebend ist ja USA, besonders seine Bürger. Was machen da bitte 800 Tsd illegale Einwanderer aus ? Mal im Vergleich gesehen. Der Bundesstaat Kalifornien hat z.B. eine Größe von 423.970 km hoch 2 und hat eine Bevölkerung von ca. 39 Millionen. Deutschland ist 357.127 km2 groß und hat eine Bevölkerung von ca. 83 Millionen. Die USA hat noch 49 andere Bundesstaaten. Das ist sicher keine Einwanderer-Größe welche die USA in den Grundfesten erschüttert. Und wer weiss schon was Trump für einen Deal vor hat, bzw. schon gemacht hat. In der Politik geschied nichts grundlos. Wir sehen nur oft die Türen dahinter nicht, weil sie nicht bekannt sind bzw. nicht bekannt gemacht werden. Und die Anti-Hate-Resolution ? In USA kann inzwischen jeder vom Staat festgesetzt werden auch ohne diese Resolution. Die gesetzlichen Grundlagen sind längst dafür vorhanden 
https://de.wikipedia.org/wiki/USA_PATRIOT_Act   
Damit kann man eigentlich jeden festsetzen wenn man will. Was zur Frage führt, was treibt Trump in dieser Sache an.

09:30 I TQM: Doch, das ist es - 800.000 unterqualifizierte nicht-weisse Einwanderer, die mit ihrem "Familiennachzug" 6 Mio. weitere Einwanderer nach sich ziehen und dank Obamacare rund 115 Mrd  USD Kosten verursachen. Ich bin bestürzt über Ihre Naivität. Wer braucht die Dritte Welt in den USA? Das Antlitz der USA soll um jeden Preis mit linker Gewalteinwanderung Ent-Europäisiert werden, genauso wie es Merkel und ihre Komplizen Europa oktroyieren! 

 

 

06:18 | early b - FAZ: Amerika hält an „militärischer Option“ gegen Nordkorea fest

Trumps Sicherheitsberater McMaster will die Drohkulisse nicht aufgeben, äußert sich aber auch fast ratlos über Nordkoreas fortgesetzte Provokationen. Im UN-Sicherheitsrat spricht Russland von einem „Teufelskreis“.

15.09.2017 

18:30 I Breitbart: Trump voters throw MAGA hats into Twitter bonfire

Man weiß gar nicht, wo man anfangen soll. Gehört das Thema Trump in die USA, in die Geopolitik, in den Niedergang? Es betrifft wohl viele Rubriken. Zu sehr sind zwangsläufig innenpolitische Ereignisse im Weissen Haus von internationaler Bedeutung. Noch ist es zu früh ein profundes Resümee über die bisherige Amtszeit Trumps zu ziehen, zu vieles ist zu undurchsichtig und nicht nachvollziehbar. Im Regelfall sind die Ereignisse im politischen Alltag oft wesentlich trivialer als man denkt und kein Produkt verschachtelter Verschwörungen über viele Kurven und Ebenen. Bei Trump aber rätselt man in Peking, Moskau, Washington, London, Berlin und selbst in Pjönjang dessen H-Bomben Kim, nachvolltziehbarer tickt, als sein wasserstoffblondes Pendant im Weissen Haus.
Sprachlos ist wohl auch Steve Bannon, der auszog um der Deep State Krake im Weissen Haus zu entkommen und für Trump von außen "in den Krieg zu ziehen", wie er es sagte.
DACA, die Legalisierung der rund 800.000 illegalen Einwanderer in den USA geht mit Trump nun über das hinaus was Obama gewagt hätte, in dem er sie lediglich duldete. Trump, der noch vor kurzem den "Sanctuary Cities" drohte, die Bundesmittel abzudrehen, wenn sie nicht die Illegalen abschieben, Trump der im Wahlkampf deren Abschiebung UND die Mauer versprach, die noch dazu Mexiko bezahlen müsse, legalisiert mit den Demokraten die Illegalen und behauptet noch, daß man "qualifizierte gute Leute doch nicht abschieben könne (Merkel´s "Facharbeiter"-Jargon!) und besteht zudem auf keine Mauer, weder von Mexiko, noch vom US-Budget finanziert.
Trump, der mit der Natonalen Agenda, eines "Jacksonians" antrat um die Globalisten-Bande zu zerschlagen und den Sumpf trocken zu legen, hat den Sumpf mit mehr Wasser versorgt, als "Irma" in ganz Florida. Seine Andeutung im Wahlkampf Saudi  für 9/11 zu belangen, was selbst der dümmste Amerikaner intuitiv kapiert, schlug um in einen 350-Milliarden-Rüstungsdeal  als saudisches "Lösegeld", zum Hohn der Opfer und zum Leid all jener Staaten, von Bosnien über den Jemen bis weit hinein nach Ostasien, wo Saudi den Terror schürt und finanziert.
Seine Ankündigung das 17 Jahre währende Desaster in Afghanistan zu beenden, drehte er, beraten durch seine "Generalsjunta" im Weissen Haus, in eine unbezifferte Truppenaufstockung, die nicht nur weitere Zig-Milliarden Dollar verschleudern wird, sondern weitere, tausende Zivilisten töten wird und viele weitere US-Soldaten im Leichensack und Rollstuhl heimführen wird.
Die versprochenen Infrastruktur-Milliarden mit denen die heruntergekommenen USA  Brücken, Straßen, Schienen und die eigene Industrie hätte aufputzen sollen, werden weiterhin in den den Schwarzen Löchern von Goldman Sachs, der Rüstungselite und dem Establishment-Sumpf der Ostküste verschwinden. Seinen "Blue-Collar"-Wählern  aus dem "rust belt", die Steve Bannon zu einer enormen Bewegung zusammenschweißte, sie sind wieder die Verlierer, die wahrscheinlich noch nie zuvor so betrogen wurden und nun mit eingefleischten non-konformen Rechten und Liebertären vor dem Scherbenhaufen der Bewegung stehen. Sie verbrennen nun, wie in diesem Breitbart-Beitrag geschildert und bebildert die "Make America Great Again"-Symbole des versprochenen und so sehr ersehnten Wechsels.
Noch tragischer ist jedoch, daß das Establishment vom Trump-Unfall gelernt hat und damit dies auch nie wieder so, oder so ähnlich passieren kann, führte man ihn am Nasenring der Linken zur Unterschrift einer "Anti Hate"-Resolution. Sie wird es hinkünfitg ermöglichen rechten Gruppen das Recht auf freie Meinungsäußerung zu nehmen und sie im Ansatz zu verfolgen. TQM

 

07:59 | cashkurs: Polizeiliche Ganzkörper-, Anus- und Vaginaluntersuchungen - Trivialität im modernen Amerika

„Unsere zivilen und bürgerlichen Freiheiten, insbesondere jene im Hinblick auf den vierten Verfassungszusatz zu unserer Landesverfassung, werden durch die herrschende Gesinnung unter unseren Regierungsbürokraten und deren Repräsentanten im Keim erstickt und mit Füßen getreten.“ Eine Momentaufnahme von John W. Whitehead darüber, wie es im modernen Amerika heutzutage zugeht.

Schrecklich, aber das gibts nicht erst seit "pussy grabbing" Trump! TB

14.09.2017

10:48 | NYpost: Trump’s bipartisan politics only surprising because of Obama

The biggest surprise in President Trump’s willingness to work with Democrats is how much of a surprise it is to much of America. Expressions of shock are coming from all corners, suggesting that many of us view fierce polarization as normal and bipartisanship as abnormal.

08:43 | ET: Wegen Spionageverdacht: US-Regierung verbannt Kaspersky-Software aus allen Büros

Wegen Spionageverdachts verbannt die US-Regierung sämtliche Software der russischen Firma Kaspersky aus ihren Büros. Die amtierende Heimatschutzministerin Elaine Duke begründete den Schritt am Mittwoch in Washington damit, dass sie über angebliche Verbindungen von Kaspersky-Mitarbeitern zu russischen Geheimdiensten und anderen Regierungseinrichtungen besorgt sei.

10:38 | Der Ungarn-Korrespondent
und was ist mit Google, Apple, Facebook, Twitter und Co.? Ach ja, die spionieren ja nicht und geben auch keine Daten weiter.
Ach ja, die benutzt ja auch niemand in den US Büros. Ja, stimmt die Russen haben dann gar keine möglichkeit mehr zu spionieren! Und die Erde bleibt bis auf weiteres viereckig.


06:14
 | early b - SZ: Demokraten verkünden Einigung mit Trump über "Dreamer"

Die Zukunft junger, von der Abschiebung bedrohter Immigranten in den USA könnte sich schneller klären, als gedacht: Die Demokraten berichten von einer Einigung mit Präsident Trump.

13.09.2017

14:58 | bloomberg: Trump Plans Aggressive Road Show to Sell Tax Overhaul

President Donald Trump plans an aggressive travel schedule, taking him to as many as 13 states over the next seven weeks, to sell the idea of a tax overhaul as the administration tries to avoid repeating the communications failures of its attempt to repeal Obamacare.

12.09.2017

11:09 | YT: LOOTERS GRABBING WHAT THEY CAN HURRICANE MOST CRAZIEST Footage EVER Of Florida Hurricane

Sie stehlen keine Lebensmittel, Trinkwasser, Medikamente o. Ä.! Getreu dem Motto: steht Dir das Wasser bis zum Hals bruchst Du unbedingt ein paar neue Nikes! TB

Der Exzentriker
Hier haben wir wieder ein Musterbeispiel rassistischer Hetze von den von Weißen beherrschten Medien. Der Film zeigt Schwarze beim Plündern von Geschäften. Was geschah aber wirklich? In Wirklichkeit haben brave rechtstreue Bürger Schuhkartons und andere Waren, die der Sturm auf die Strasse geweht hat nur zusammengesammelt und in die Läden zurückgebracht. Perfide wie der weiße Mann nun einmal ist haben die rassistischen Medien die Filmaufnahmen einfach rückwärts abgespielt um den Eindruck von Plünderungen zu vermitteln. Da wir alle wissen wie wichtig „Black life matters“ für unser aller Kultur ist kann man nur mit dem Kopf schütteln ob solcher gemeinen Hetze.


10:52 | staatsstreich: Katastrophenporno: Florida hatte “Schwein”, Medien blamieren sich

Die Mainstream-Medien, die sich in den vergangenen Tagen eine fragwürdige Sensations-Coverage über den Hurrikan Irma leisteten, haben damit einen weiteren Nagel in den Sarg ihrer Glaubwürdigkeit geschlagen. Es scheint, als wäre die Lügenpresse geradezu erpicht, der Fehlberichterstattung überführt zu werden. Eine Gegenüberstellung der Opfer und Schäden, die Irma in Florida angerichtet hat und Vergleiche zu früheren Stürmen.

08:17 | YT: PROOF! Hurricane IRMA and Jose MANMADE! HAARP Chemtrails Conspiracy

Mangels meteorologischer, physikalischer und technischer Kenntnisse schliessen wir uns dieser Theorie ausdrücklich NICHT an. Dennoch interessantes Filmmaterial! TB

08:55 | zur Conspiracy theorie von oben passend: Simpsons: How COME YOU Didn't See THIS!? TB

Bisserl weit hergeholt - bei einem Tamp- oder  Florida-T-Shirt hätt ich mir auch gedacht: naja! Aber Orlando war ja eminen Infos nach nicht so stark betroffen! TB

14:24 | Die US-Korrespondentin
Michio Kaku, einer der bekanntesten Wissenschaftler in den USA, spricht ueber HAARP und die Beeinflussung des Wetters. Aufallend ist, dass das Wort "alleged" - angeblich, stark betont wird. Meiner Meinung nach muss er das so sagen, sonst waere es sein letzter Auftritt im Fernsehen. Uns wuerde es nicht wundern, wenn nun auch Trump sich zum schaedlichen CO2 aeussern wuerde, denn noch ein paar "Irmas" und "Joses" wuerde die Nation ganz und gar zerstoeren.
https://www.youtube.com/watch?v=viMH3K2xmpI

Foster Gamble ist der Erbe des Procter und Gamble Imperiums. Ein sehr interessantes Video, das man unbedingt ansehen sollte. In einem Teil des Videos erklaert er sinngemaesss, was ein Regierungschef zu erwarten hat, wenn sich dieser nicht beugt. Bitte ansehen! https://www.youtube.com/watch?v=pAcbB0CRlGk&t=5995

31.08.2017

18:17 | foxnews: Drones in Houston would be a force multiplier for rescue efforts – so why is the FAA telling them to stay away?

As I write this some of my closest friends and their families in Katy, Texas, the place I grew up, are being evacuated from their homes. The Army Corps of Engineers is telling them the nearby Barker Reservoir will soon overflow, sending several feet of water directly into the path of their home.

12:25 | Welt: Betreiber meldet Explosionen in texanischer Chemiefabrik

Nach den Überschwemmungen durch den Wirbelsturm „Harvey“ gab es in einer texanischen Fabrik des Konzerns Arkema zwei Explosionen. Das gab der Betreiber bekannt. Zuvor waren die Kühlsysteme ausgefallen.

16:30 | dazu passend - das Gelbe: Chemie-Explosion durch Stromausfall, kleiner Vorgeschmack für Atom-Europa! TB

12:05 | ET: Clintons Email-Affäre: FBI verweigert Herausgabe von Akten wegen „Mangel an öffentlichem Interesse“

Das FBI verweigert eine Offenlegung von Akten über Hillary Clinton mit der Begründung „Mangel an öffentlichem Interesse“. Die Behörde steht seit längerem unter Verdacht, Machenschaften der Ex-Außenministerin und Präsidentschaftskandidatin zu vertuschen.

06:14 | early b - FAZ: Texas fordert mehr als 125 Milliarden Dollar Hilfe

Texas braucht nach Einschätzung von Gouverneur Greg Abbott wohl mehr als 125 Milliarden Dollar von der amerikanischen Regierung für den Wiederaufbau nach den verheerenden Überschwemmungen. Angesichts der Größe des betroffenen Gebietes, unter anderem in der Metropole Houston, könnten 125 Milliarden nicht ausreichend sein, sagte Abbott.

12:03 | Indianer:
Was für ein Segen, das heutzutage Geld per Mausklick entsteht. Ansonsten bräuchte man wohl eine neue Generation Druckmaschinen. Wobei mir die Schubkarren-Hersteller leid tun.

30.08.2017

20:15 | YT: REAL OR STAGED? CNN Crew Rescue a Man Being Swept Away By Flood Waters

Waehrend ein CNN Reporter in die Kamera spricht, schwimmt ein weisser Pickup-Truck mit Fahrer im Hintergrund vorbei. Die Reportage wird sofort unterbrochen, der Fahrer wird vom CNN-Team aus dem Fahrzeug gerettet und das Auto floated anschliessend langsam davon. Ich habe die Reportage leider nicht gefunden, wo der Reporter spricht und im Hintergrund das Fahrzeug mit Fahrer vorbeischwimmt; deshalb dieses Video.
Eine Frau hat eine Gruppe von 16 Menschen entdeckt, die nicht wussten, wo sie hin sollen. Sie hat die Personen spontan bei sich aufgenommen und auf die Frage eines Reporters, wie lange sie bleiben koennten, war die Antwort der Dame: "How long it takes". Man kann ueber die USA geteilter Meinung sein, aber wenn es sich um Krisensituationen handelt, so wie diese hier in Houston, dann halten die Menschen zusammen, egal ob man arm oder reich, schwarz oder weiss, Christ, Hindu oder Moslem ist. Es wird Jahre brauchen, bis in Houston wieder der Normalzustand herrschen wird.

08:29 | db: Mexico Offers Help to Houston, but Trump Can’t Stop Talking Up His Wall

Mexico—Mexico reached out to the United States over the weekend, offering to assist with Hurricane Harvey, as it did in 2005 during Hurricane Katrina, when it sent a convoy of soldiers to aid emergency relief efforts a week after the levees were breached.

Trump - durch den Hurrican in seiner Mauerpolitik "between a rock and a hardplace" feststeckend! TB


06:15
 | early b. - SZ: Trump verspricht besseres Krisen-Management als je zuvor

Nach den schweren Überschwemmungen in Folge des Tropensturms Harvey ist US-Präsident Trump in den US-Bundesstaat Texas gereist. Trump bekräftigte, die Krisensituation "besser als je zuvor" lösen zu wollen. Zuvor hatte er bemerkt, der Wiederaufbau der zerstörten Städte und Ortschaften werde jedoch schwierig sein und lange dauern.

29.08.2017

19:36 | YT: BREAKING ALERT HOUSTON TEXAS COULD HAVE A DAM BREAKING NOW!!!!!!

Ergänzung der US-Korrespondentin
Es scheint sich eine neue Katastrophe anzubahnen. Im Suedwesten von Houston scheint ein Damm kurz vor dem Auseinanderbrechen zu stehen.

09:47 | YT: BREAKING Judge SHOCKS The Entire Nation With Brutal Truth Behind The CIA – Trump Is Ready To Rumble

08:22 | YT: ALERT: Antifa Just Got Horrible News | 100,000 signatures collected in petition

One petition on the “We the People” petition site for the White House, seeks to change that, reported The Washington Examiner. A petition to have Antifa formally recognized as a terrorist organization has reached more than 100,000 signatures, which could lead to a response from the White House.

Beitragstäterin (ein Goldstück):
Innerhalb von nur 10 Tagen wurde das Ziel der Petition von 100 000 Unterschriften weit uebertroffen. Es sind heute (habe gerade nachgesehen) schon ueber 313 000 Leute, die der Meinung sind, dass Antifa eine Terroristenorganisation ist. Falls jemand mitgemacht hat, vielen Dank!

27.08.2017

19:52 | guardian: Trump threatens to terminate Nafta, renews calls for Mexico to pay for wall

Donald Trump on Sunday paused his monitoring of flooding and hurricane recovery in Texas to fire off tweets on familiar bugbears including Nafta and his promised border wall.

Basta mit Nafta - eine Freihandelszone mit Mauern ist ungefähr so machbar wie eine Freihandelszone wo die Amis die Bedingungen diktieren (TTIP)! TB

26.08.2017

22:45 I Daily Mail: 'He didn't discover America he invaded it': Protesters now rally to REMOVE statue of Christopher Columbus from Manhattan after NYC Mayor Bill de Blasio said it was under review as a 'symbol of hate'

Demonstranten in Manhattan forderten heute am Columbus Circle die Statue von Christoph Columbus, die seit 1800 dort steht zu entfernen, da sie ein Symbol des Genozids und des Hasses sei. Columbus habe Amerika nicht entdeckt, sondern eine Invasion veranstaltet. Der Bürgermeister New Yorks, Bill de Blasio kündigte die Prüfung über den Verbleib oder Abbau der Statue an. Ähnliches könnte der Gouverneursstatue Peter Stuyvesants passieren. Der holländische Gouverneur von Neu-Amsterdam, dem späteren New York,  habe Juden, Katholiken und andere Minderheiten diskriminiert und daran gehindert in der Stadt anzusiedeln. Eine jüdische Organisation schlägt vor seinen Namen durch den des ersten jüdischen Siedlers in Neu-Amsterdam, Asher Levy, zu ersetzen. 

Und heute verließ Sebastian Gorka, der Verbündete Bannon´s das Weisse Haus. Nun hat Stabschef Kelly, der ankündigte alle Informationen die dem Präsidenten vorgelegt werden, vorher zu zensieren freie Bahn um Trump mit Mainstream Müll zu füttern. Establishment, Medien und Democrats  stürmen in ihrem Hass auf das weisse Amerika Denkmäler und das Erbe der "Gründerväter" - "Make America great again" versinkt  im schwarzen Sumpf der linken Globalisten, den Trump eigentlich austrocknen wollte. TQM

13:12 | Leserinnen Kommentar:
Eine sehr einseitige Interpretation. Columbus suchte den Seeweg nach Indien und stolperte über Amerika. Er eroberte und plünderte das Land für die spanische Krone. Nachfolgend eroberten England und Frankreich für sich das Land, besetzten es, verdrängten (bis heute) und vernichteten die Ureinwohner. Die englische Krone ist bis heute präsent.

Wo ist da der Unterschied. Will man alle Denkmale für die Eroberung fremder Länder durch die Europäer entfernen, steht England an erster Stelle. Columbus suchte Handelswege, nicht Länder, um sie zu erobern und sie zu besetzen. England und Frankreich kamen ausschließlich um zu erobern und besetzen.

 

16:16 | ET: Hurrikan „Harvey“ kappt Strom für mehr als 200.000 Menschen – Notstand ausgerufen + LiveWebcam

Tausende Menschen flohen vor dem Sturm, die in den Orten Ausharrenden "forderte der Bürgermeister schroff auf, sich ihre Sozialversicherungsnummer auf den Arm zu schreiben, damit sie als Tote identifiziert werden könnten", schreibt "Wetteronline.de".

 15:08 | thehill: Trump is winning the battle against countries sending their criminals to the US

After serving time for two rape convictions, Vietnamese native Thong Van was released into an American community rather than being deported. He then shot two veteran California prison guards, leaving both of them in critical condition. He was returned to prison but still wasn’t deported. Haitian native Jean Jacques, who had been incarcerated for attempted murder, was also released back onto the streets instead of being immediately deported. He then took the life of 25-year-old Casey Chadwick.

Leserinnen Kommentar:
Schauen Sie Frau Merkel, Herr Maß, Herr de Misere. So kann man kriminelle Immigranten los werden, man muss es nur wollen.

08:29 | faz: Stärkster Hurrikan seit mehr als einem Jahrzehnt trifft Amerika

Wegen des Sturms „Harvey“ hat der amerikanische Präsident den Katastrophenzustand in Texas erklärt. Das Hurrikan-Zentrum warnt davor, dass Gebiete auf Monate unbewohnbar bleiben könnten.

07:29 | Focus: „Im Grunde ist das echter Krieg“: Wie die US-Linke sich unter Trump radikalisiert

Die Wahl Donald Trumps zum Präsidenten hat die Spaltung der Gesellschaft in den USA vertieft. Aufgeheizt treiben die politischen Lager auseinander, Gewalt tritt immer öfter an die Stelle des Dialogs.
Auch die extreme Linke spielt dabei eine wichtige Rolle. Im Kampf gegen Rassisten und Neonazis im Aufwind sehen einige nun Gewalt als legitimes Mittel.

25.08.2017

15:40 | washingtontimes: Obstructing the border wall

President Trump took his determination to build the border wall this week to Arizona, ground zero for illegal immigration, and threatened to shut down the federal government if Congress doesn’t include a down-payment on the wall in the budget this year.


12:32 | breitbart: Exclusive – LTG (Ret) Keith Kellogg: Trump as Commander in Chief, Making the Hard Decisions

I have seen the devastation of war. I have witnessed the final moments of young men in distant lands, far from all they love and hold dear. I have watched my daughter deploy to combat in Afghanistan and soon might my son.

08:49 | SilverDoctors:   Leaked Mnuchin Pic Shows ONLY 1 GOLD BAR LEFT at Fort Knox!!!

The photo leaked just now is epic! We are breathless, speechless, and not quite sure what to make of it…  “You mean to tell me this is all that’s left???”

06:15 | early b.com - SZ: USA wollen Annexion der Krim nicht akzeptieren

Bei seinem Besuch in der Ukraine hat US-Verteidigungsminister Mattis die russische Aggression gegen das Land scharf verurteilt und Kiew Militärhilfe zugesichert.
Mattis sagte, Washington werde die Annexion der Krim nicht akzeptieren.
Die Ukraine beging am Donnerstag den 26. Jahrestag ihrer Unabhängigkeit. Am 24. August 1991 hatte die damalige Sowjetrepublik ihre Loslösung von Moskau erklärt.

24.08.2017

19:23 | politico: German magazine depicts Trump giving Nazi salute

German magazine Stern’s latest edition depicts U.S. President Donald Trump giving a Nazi salute on the cover while draped in the American flag, next to a headline reading “Sein Kampf” — “his struggle” and a reference to Adolf Hitler’s manifesto.

.... das ist der absolute Tiefpunkt eines Mediums. TS

08:20 | rj: BREAKING: ANTIFA TERROR PLOT DISCOVERED AT EVERGREEN STATE COLLEGE

Das Beweisstück - USA im Bürgerkrieg! Antifa von den Globalisten gesteuert! TB

08:28 | dazu passend - we the people: Formally recognize AntiFa as a terrorist organization! TB

08:36 | es wird noch besser: Antifa Members are Now Protesting George Soros Demanding Their Payments! TB

Die US-Korrespondentin dazu
"George Soros, where is my money"? Antifa protestiert diesmal gegen ihren vermeintlichen Boss, George Soros, da sie fuer ihre "Dienste" anscheinend nicht bezahlt wurden. Vielleicht geht dem einen oder anderen Randalierer der Antifa mittlerweile ein Lichtlein auf, dass sie eigentlich nur missbraucht wurden, um die oeffentliche Ordnung zu destabilisieren. Vielleicht wurden sogar einige von denen straffaellig und sitzen im Gefaengnis, waehrend ihre Auftraggeber es sich genuesslich gut gehen lassen. Diese jungen Leute koennen einem eigentlich nur leid tun, denn sie wissen gar nicht, dass sie bewusst manipuliert und verfuehrt wurden, wegen ein paar $$ oder Euros.

23.08.2017

19:43 | eine Goldstück von Beitragstäterin!
Gerade habe ich von meinem Recht, als Buergerin der Vereinigten Staaten von Amerika, Gebrauch gemacht und eine Petition gezeichnet. Das Ziel der Petition sind 100 000 Signaturen. Es haben bis jetzt gezeichnet: 272 725 Buerger. Auf der Web-site White House.gov, Rubrik; Petitions. Man gibt seinen Vornamen, Nachnamen und die e-mail Adresse ein. Dann kommt noch eine Bestaetigungsmail vom W.H. und das ist alles. Trotz der Probleme, die wir hier haben --- es ist trotzdem eine Demokratie, bei der der Buerger mitreden darf!

Petition Title: Formally recognize AntiFa as a terrorist organization

Terrorism is defined as xthe use of violence and intimidation in pursuit of political aimsx. This definition is the same definition used to declare ISIS and other groups, as terrorist organizations. AntiFa has earned this title due to its violent actions in multiple cities and their influence in the killings of multiple police officers throughout the United States. It is time for the pentagon to be consistent in its actions x and just as they rightfully declared ISIS a terror group, they must declare AntiFa a terror group x on the grounds of principle, integrity, morality, and safety.

 

13:25 | ws: Congressional Republicans Applaud Trump's Afghanistan Speech

Afghanistan-Rückzugs--Rückzieher als Preis des Machterhaltes? TB

09:39 | DWN: US-Marine stoppt Einsätze ihrer Kriegsschiffe weltweit

Die US-amerikanische Marine hat eine weltweite Einsatzpause für ihre Kriegsschiffe angeordnet.

08:56 | YT: HELL TO THE YES: ANTIFA’S WORST NIGHTMARE SHOWING UP TO TRUMP RALLY RIGHT NOW!

HELL TO THE YES: ANTIFA’S WORST NIGHTMARE SHOWING UP TO TRUMP RALLY RIGHT NOW!
Much fear has been surrounding Donald Trump’s anticipated rally tonight in Phoenix, Arizona. As liberals have begun to swarm the streets, threatening to riot, it looks like Bikers for Trump have their own plans in store. Bikers all across the country have long supported Donald Trump, for his America first stance, his conservative family values, and for his pro-gun, pro-life opinions. After eight years of Obama pushing socialism down our throats, having Trump in office is a refreshing change of pace.

dazu passend: Every Biker Has Heard Trump’s NEW Call! Look Which City They Are Heading To Now! TS

Beitragstäterin:
Die "Bikers for Trump" sind eine ca. 500 000 Mann starke Truppe. Sie sind weder Antifa, noch Rechte. Sie sind einfach nur die "Bikers for Trump" und sie haben die Macht, eine Wahl zu beeinflussen. Ihre Werte sind die amerikanische Tradition und der Glaube an die amerikanische Verfassung. Heute sind sie wieder unterwegs, um ihrem Praesidenten zur Seite zu stehen.

 

08:18 | YT: STEVE PIECZENIK (COWARDS): ALEX JONES SHOW 8/22/17 (pt-4) INFOWARS

Beitragstäterin:
Alex Jones interviewt im ersten Teil Harry Dent, der die wirtschaftliche Situation erklaert und sehr besorgt ist, wegen einer enormen Blasenbildung im Markt. Im zweiten Teil spricht Dr. Steve Pieczenik, der ueber die gestrige Rede an die Nation von Trump aeusserst empoert ist und Trump als Luegner entlarvt. Der kommende Afghanistaneinsatz ist zum Scheitern verurteilt und fuer die USA nicht zu gewinnen. Die Generaele sind inkompetent und alle haben bis jetzt keinen einzigen Krieg gewonnen. Wenn Alex Jones endlich einmal seine Klappe halten und Dr. Steve ausreden lassen wuerde. Schade, dass das Interview wegen Jones sehr zerissen ist. Dr. Steve ist jemand, dem man unbedingt zuhoeren sollte.

07:45 | FAZ: In Phoenix aus der Asche

Donald Trump spricht in Arizona vor Tausenden begeisterter Anhänger. Er und sein Team sind längst im Wahlkampfmodus und sammeln Millionen für 2020. Doch die Probleme mit der eigenen Partei kann das nicht überdecken. "Was für eine Masse, was für ein Publikum“, ruft Donald Trump am Abend in Phoenix seinen jubelnden Anhängern zu. Er ist in seinem Element – heute ist er nicht Teleprompter-Trump, sondern wieder der Mann auf der Wahlkampfbühne.

22.08.2017

20:01 | diepresse: USA: Deutlich weniger Migranten ohne gültige Papiere aufgegriffen

Die Zahl der Migranten, die ohne gültige Papiere an der Grenze zwischen Mexiko und den USA aufgegriffen wurden, ist stark rückläufig. Von Jahresbeginn bis zum 31. Juli seien 126.472 Menschen angehalten worden - 46 Prozent weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahrs, teilte das Heimatschutzministerium am Dienstag in Washington mit. Entsprechend gab es auch weniger Abschiebungen als 2016.

46% weniger und das ohne Zaun! TS

17:58 | Breitbart: Why the Media Loved Donald Trump’s Afghanistan Speech

Journalists and pundits greeted President Donald Trump’s Afghanistan speech with a rare chorus of cheers. Fox News and its guests were effusive in their praise; New York Times White House correspondent Maggie Haberman tweeted that Trump “gave his best speech as POTUS.”

14:56 | Beitragstäter........ Vielleicht sind die Amis doch nicht mehr die Groessten?

Link1: Were they hacked? US Navy to investigate whether BOTH warships that crashed into much larger merchant vessels with deadly results were the victims of a cyber attack Read more

Link2: 4 collisions by USN ships in 1 year, 2 days:

Link3: What spooked the USS Donald Cook so much in the Black Sea?

.... komm in mein Boot, ein Sturm zieht auf........  TS

19:02 | Leser Kommentar:
Der Spott über die Kollisionen greift zu kurz ebenso wie Hinweise auf vermeintliche Hacker aus China oder Nordkorea. Selbst wenn eine derartige Annahme zuträfe ist immer noch nicht geklärt weshalb die Besatzung nicht angemessen reagierte. Auf der Brücke haben der Kapitän bzw. ein Offizier sowie mindestens der Steuermann zu sein.
Das Navigationssystem ist synthetisch und zeigt u. a. die eigene Kurslinie sowie jene der Schiffe in der Nähe. Diverse Systeme arbeiten unabhängig voneinander, so das Schiffsradar und der Kollisionswarner. Wegen der Schiffsgeschwindigkeit gehen die Warnsysteme bereits Minuten vor der Kollision los. Die Warnsirenen machen einen Höllenlärm, da kommt der Käpt'n bei Bedarf noch locker vom Klo auf die Brücke.
Wahrscheinlich ist das einschlägig bekannte Erzwingen der Vorfahrt für US Kriegsschiffe in jedem Fall zumindest mitverantwortlich.

19:32 | Der Indianer ... mit Kanuerfahrung...
Werter Leser, mag meine Meinung altertümlich sein. Doch auf einen Kriegsschiff sollte nach wie vor ein Mannschaftsmitglied auf der Brücke stehen und die See beobachten. Und ganz allgemein sollte überhaupt jemand auf der Brücke des Schiffes sein. Für einen Supertanker braucht man nicht mal ein Fernglas. Ebenso sollte es möglich sein den Autopiloten abzuschalten. Und falls es möglich ist, per Hand über einen Stick oder vielleicht historischer den Zerstörer die Fahrtrichtung ändern lassen. Denn im Gegensatz zum Tanker geht dies viel fixer.

Und Vorfahrt erzwingen ? gehen sie bitte wenn ein Schwerlast-LKW mit 50 km sich dem Fußgängerüberweg nähert auf den selben und erzwingen sie die Vorfahrt. Vielleicht dachte ja Capitän des Zerstörers, er wäre der des Supertankers. Dann war wohl der Whisky schlecht.

19:52 | Leseratte:
Und wenn die Systeme nicht funktioniert haben? Oder der Alarm ging los, so richtig schön lautstark wie beschrieben, aber die Steuerung funktionierte nicht, und die Jungs haben fassungs- und tatenlos zusehen müssen, wie sie dem Tanker genau vor den Bug fuhren? Man erinnere sich an den russischen Scheinangriff auf ein amerikanisches Kriegsschiff im Schwarzen Meer! Das hat den Amis mal kurz ihre Elektronik ausgeknipst. Vor Entsetzen sollen ein Dutzend Matrosen im nächsten Hafen abgemustert haben. Leider findet sich in keinem einzigen Bericht über diesen Vorfall die Beobachtung eines Flugzeugs am Himmel - hat wahrscheinlich keiner hochgeguckt in der Situation. Noch ne VT, ich weiß, aber die Russen haben asymetrische Antworten angekündigt!

 

 

09:07 | infowars: BREITBART: RAHEEM KASSAM: ALEX JONES 8/21/17 (pt-2) INFOWARS LIVE

Die US-Korrespondentin
Hier geht es um die Islamisierung America's, Trump und u.a. den Grund fuer den Ausstieg von Bannon. Es wird hier alles moegliche von Antifa getan, damit die amerikanische Geschichte ausradiert wird. "Die Revolution frisst ihre Kinder". Da gab es doch einmal ein Buch mit diesem Titel. Wie Dr. Steve P. sinngemaess in einem Video gesagt hat, dass diejenigen, die heute als Agierende gegen das Wohl eines Staates handeln, gerade diejenigen sein werden, welche an ihrem eigenen Tun frueher oder spaeter zugrunde gehen werden.


08:55 | rappaport
: Goldman Sachs, president of the US

In this article, I’m not going to trace and list all the Obama and Trump appointees who have ties to Goldman Sachs. The sources are easily available. The Hillary Clinton connections are clear as well. The point is, Goldman and its allies can exert enormous influence on the direction of the trillion-dollar casino called the stock market.

In diesem Artikel wird auch erwähnt, dass Steve Bannon dereinst auch für die Dusties gearbeitet haben soll. Ich bin verblüfft nicht aber überrascht! TB


08:10 | freebacon: Majority in U.S. Say Taxes Are Too High and Tax Code Is Too Complex

A majority of Americans say that taxes are too high and the tax code is too complex, according to a poll from the American Action Network.

 

08:07 | YT: President Trump Addresses the Nation | Full Speech 8/21/17

21.08.2017

08:39 | Leser-Zuschrift zum Web-Tipp der US-Korrespondentin

Wollte mir gerade über die Seite von Steve Pieczenik - wie im Kommentar der USA-Korrespondetin angegeben seine Videos mal ansehen.
Dann die Meldung auf Youtube: 'Dieses Video ist in deinem Land nicht verfügbar'. Ich dachte immer, ich wohne in der BRD, der freiheitlichsten Demokratie, die es je auf deutschem Boden gab. Aber anscheinend wohl doch nicht. Vielleicht schein doch was dran zu sein, daß das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland - wie von 'Verschwörungstheoretikern' behaputet wohl nicht mehr gilt. Denn im Artikel 5 Abs. 1 letzter Satz: Eine Zensur findet nicht statt.

In Österreich funktionieren diese Seiten, allerdings habe ich heute in der Nacht noch ein Video zu einem anderen Thema von der US-Korrespondentin erhalten, welches in Österreich nicht abrufbar ist! TB

09:12 | Leser-Kommentar zu den Sperrungen
ch habe schon seit einiger Zeit festgestellt das immer mehr Kanäle die ich Abonniert habe gesperrt oder gelöscht werden. Aber es gibt eine Lösung. so umgeht man die Zensur bei Youtube – den Browser Yandex installieren und dann sich das Add-on Browsec holen. Dann ein anderes Land wählen, derzeit stehen zur Auswahl Singapore, Netherlands, UK und US.

20.08.2017

19:55 | Die US-Korrespondentin: "Bei uns ist die Hölle los"

Bei uns ist die Hoelle los! Falls Maas Nazis finden will, so soll er hierher kommen. Ich hoere das N-Wort mindestens fuenf mal am Tag in den Medien. Wenn das so weiter geht, dann haben wir bald richtigen Buergerkrieg!!! Bitte sehen Sie sich Dr. Steve Priezcenik an. Der Mann hat wirklich etwas zu sagen. P.S. Er wurde in einem von Tom Clanzy's Buch verewigt.

Eine absolut interessante Persoenlichkeit, der man unbedingt Gehoer schenken sollte. Steve Pieczenik war als Deputy Assistant Secretary of State Mitglied und Berater in verschiedenen Regierungen der USA. Er hat Insiderwissen und ich lese sehr gerne seine Schriften und sehe mir alle Videos von ihm an. Dr. Steve wurde an den besten Universitaeten der USA ausgebildet. (Harvard, Cornell) Er ist Arzt und Psychiater. Hier seine Vita und Website:

https://en.wikipedia.org/wiki/Steve_Pieczenik      http://stevepieczenik.com/

Liebe Gruesse ueber den Teich, an das Team und unbekannterweise an die Leseratte. Hat gute Kommentare. Bitte machen Sie weiter so, Buerscherl, excuse moir!!

 

09:38 | coyoteprime: "Why There Will Be No 11th Hour Debt Ceiling Deal"

"A new milestone on the American populaces’ collective pursuit of insolvency was reached this week. According to a report published on Tuesday by the Federal Reserve Bank of New York, total U.S. household debt jumped to a new record high of $12.84 trillion during the second quarter. This included an increase of $552 billion from a year ago.

Macht eine Neuverschuldung pro Einwohner: 1.709 und das macht wiederum eine Neuverschuldung von 4,68 USD/Tag/Einwohner! TB


08:33
 | sz: Der Fake-Effekt von Donald Trump

Zum kleinen Einmaleins des Politikerberufs gehört der Rat, sich Zwischenzeugnisse möglichst selbst auszustellen, bevor andere es tun. Und so preschte Donald Trump vergangene Woche einmal mehr vor, um die Welt an einer Erfolgsstory teilhaben zu lassen. "Selten hat eine Regierung in ihren ersten 200 Tagen so viel erreicht wie wir, nicht einmal im Ansatz" schrieb er bei Twitter, und wer wissen wollte, was er damit meint, musste in den Kurzeinträgen des US-Präsidenten nur ein wenig zurückblättern.

Und zum kleinen Einmaleins der deutschen Journaille 2017 gehört es zum guten Tun, nicht nur Zwischenzeugnisse sondern von früh bis spät Dauer-Huldigungen über die Despoten Deutschlands und Europas auszustellen! Und Dauer-Trumpbashing vom feinsten Und das ist jetzt so viel besser? TB

19.08.2017

19:38 | cnbc: Trump just lit a political fuse by banishing Steve Bannon

Steve Bannon's departure could make President Donald Trump's White House work better — but make his political problems worse. The truculent, if low-profile, aide represented a divisive presence within the West Wing. Bannon battled continuously with perceived opponents of his "nationalist" agenda. Though he had only limited success, National Economic Council Director Gary Cohn and National Security Adviser H.R. McMaster can now perform their jobs with less interference.

 


19:34 | aj: BANNON, GERALD CELENTE: ALEX JONES INFOWARS 8/18/17

11:02 | faz: „Ich ziehe für Trump in den Krieg“

Stephen Bannon will nach seinem Ausscheiden aus dem Weißen Haus als „Breitbart“-Chef weiter für Donald Trump kämpfen. Er hält die Erfolgsaussichten des Präsidenten aber für gering: „Die Trump-Präsidentschaft, für die wir gekämpft haben, ist vorüber.“

08:23 | faz: Bannons Anhänger beklagen „Putsch“ im Weißen Haus

Donald Trump trennt sich von seinem Chefstrategen Stephen Bannon – und viele Rechte und Nationalisten reagieren zornig. Sie machen Ivanka Trump und Jared Kushner schwere Vorwürfe. Andere sehen nun Bannons große Chance kommen.

Wie auch immer - das ist der größte Keil, den die US-Lefties bisher ins weiße Haus geschoben haben. Risse durchs ganze Haus werden folgen! TB

08:29 | dazu passend - handelsblatt: „Es stellt sich nicht die Frage, ob Trump die erste Amtszeit überlebt, sondern nur wie er geht“! TB

12:56 | Kommentar
"Die Offenherzigkeit erklärt sich durch ein Missverständnis: Bannon dachte, das Gespräch wäre unter vier Augen."
Bemerkenswert, wenn wir uns das Schauspiel in USA angucken, müsste die Frage eher lauten, gibt es in USA überhaupt noch auf der Ebene "Gespräche unter 4 Augen " ? Bei den vielen verschiedenen Geheimdiensten und sonstigen Fraktionen, hört da nicht immer einer mit ? Was zudem die Frage aufwirft, welche "Überzeugung" hat Bannon denn wirklich ? Und weshalb sind jetzt "viele Rechte und Nationalisten" zornig ? Noch vor nicht all zu langer Zeit, nannte man diese Menschen in USA Patrioten.
Was treibt Bannon überhaupt dazu sowas von sich zu geben ? In Deutschland scheint das besser zu laufen. Ich denk mal nicht, das z.B. ein H.Schäuble einen solchen Fehler begehen würde. Im übrigen erinnert das ganze was in USA läuft im Moment, an die US-Serie "Dallas" oder der "Denver Clan". US-Weltmacht als Seifenoper, mal was anderes oder was für Theater läuft da ab ?

18.08.2017

11:54 | Washington Times: Immigration reform for a more prosperous America

America’s immigration policy sorely needs modernization. By endorsing reforms offered by Sens. Tom Cotton and David Perdue, President Trump offers Congress an opportunity to better consider how new arrivals can contribute to national prosperity. The United States has about 45 million immigrants and annually welcomes 1.5 million. About one-quarter are illegal and that has hardly changed in recent years — declining birth rates abroad and tougher border enforcement have slowed the inflow.

Der Partystürzer:
Da drängt sich mir doch der Verdacht auf, man möchte mit den Migrantenströmen nach Europa die klugen, mobilen, vermögenden Köpfe herauspressen ...
 

08:46 | YT: STEVE PIECZENIK: ALEX JONES INFOWARS 8/16/17

Die US-Korrespondentin
Analyse von Dr. Steve Pieczenik, Staatssekretaer unter H. Kissinger, ueber Trump, die Ereignisse von Charlottsville, Einfluss des "Deep State", dass es beim Buergerkrieg niemals um die Befreiung der Sklaven ging, Obama, die Selbstzerstoerung der Demokraten...

Ein schönes Beispiel dafür, wie hysterisiert die US-Presse ist, sehen Sie ab Min 02:35! Geradezu respektlos werden von Trump Aussagen, Differenzierungen und Distanzierungen verlangt! Was für eine kranke Welt! TB

09:03 | Kommentar zum grünen TB-Kommentar
Naja H.TB kommt immer auf den Sichtwinkel an. Zunächst mal macht die US-Presse das freiwillig oder ist sie bestochen oder erpresst ? Wenn sie es freiwillig macht, ist es keine Presse mehr, sondern ein Sprachrohr einer Weltanschauung. Somit Proaganda, aber keine freie Presse. Wobei ich auf Deutschland gesehen, mir so eine "Presse" wünschen würde, gegen Merkel. Ist das dann krank ?


07:32 | IPG: Trump und die weiße Vorherrschaft

Der Widerwille, über die ursprüngliche Betonung von Gewalt „auf vielen Seiten“ hinauszugehen, war ihm deutlich anzumerken. Gegen seine Gewohnheit las Donald Trump die Erklärung, die man ihm aufgeschrieben hatte, vor und ließ keine Fragen zu. Erst nach massiver Kritik aus beiden Parteien an seiner uneindeutigen Position bezüglich der Vorfälle in Charlottesville rang sich der Präsident mit Verspätung zu einer Verurteilung der rechtsextremen Gewalt durch, ohne sie aber als terroristischen Akt zu bezeichnen.

06:51 | FAZ: Trump verweist auf widerlegte Schweineblut-Legende

Ein amerikanischer General soll vor 100 Jahren muslimische Gefangene mit in Schweineblut getauchten Patronen exekutiert haben. Mit Blick auf den Terror in Spanien empfiehlt Präsident Trump, die erfundene Geschichte genau zu studieren.

Trumpi mag man eben. TS

17.08.2017

Slider-Story 

09:12 I Breitbart: Ending white supremacy requires erasure of Washington and Jefferson says antifa supporter

Der Vizepräsidentschaftskandidat der Grünen Partei im US-Wahlkampf 2016, Ajamu Baraka, fordert, daß als nächstes Trump, Jefferson und Washington entfernt werden müßten um die Weisse Vormachtstellung zu beenden. Es gibt auch Stimmen, die fordern, den Namen von Washington DC zu ändern, da er Sklaven besaß. 

Da steckt sicher Putin und Russland dahinter! Die USA in ihren Grundfesten erschüttert, zerissen im Bildersturm ihrer Nationalheiligen - Ausschreitungen und Hass -  die Vorboten eines neuerlichen Bürgerkrieges, oder  "nur" der nächste Anlauf um Trump zu stürzen?
Tatsächlich wanken die USA. Außenpolitisch von China und Russland in die Schranken gewiesen mitsamt diverser, globaler "Baustellen", wo das Pochen auf US-Interessen nicht mehr gehört wird und die Vasallen aufbegehren. "US hegemony has come to an end", verkündete der bolivianische Außenminister. Dazu der Dollar von China und Russland nicht nur offen in Frage gestellt, sondern als konkretes Projekt vor der (teilweisen) Ablöse im Außenhandel zweier Weltmächte.
Und so treten, während die Sklaven der US-Weltherrschaft ihre Ketten sprengen, in der sinkenden Weltmacht selber die Diskussionen über die historischen Negersklaven im eigenen Land hervor. Es ist dies jedoch natürlich keine ernste, keine historische und keine intellektuelle Diskussion, es ist der Pretext eines implodierenden Empires, das seine äußere Klammer verliert und mangels der Dollar- und globalen Militärmacht einfach innerlich zusammenbricht. So gesehen ist Trump im Kampf gegen das Establishment - wahrscheinlich ungewollt - der  Katalysator des beschleunigten Niedergangs.
Die in den USA entbrannte Diskussion über die US-Geschichte, den Bürgerkrieg, die gesellschaftliche Zusammensetzung, das Selbstverständnis der Republikanischen Partei, ist wohl auch der ultimative Versuch Trump zu beseitigen. Dafür schloßen sich McCain, Romney und Rubio zu einem Pakt zusammen, der die Antifa offen ermuntert und Trump frontal angreift. Entsprechender Rückenwind kommt von allen Mainstream Medien und  selbst allen großen jüdischen und israelischen Organisationen. Selbst wenn Trump jetzt zu Fall gebracht werden sollte, so ist der gesellschaftliche Flächenbrand wohl kaum mehr zu löschen. Die Antifa hat Blut geleckt und wird im Stile der maoistischen Kulturrevolution jedes Denkmal unter dem Applaus linker Berkeley Professoren und Kalifornischer Demokraten niederreissen, der Frust und die Identitätskrise der Weissen Mittelschicht wird wachsen, die Republikaner haben nichts außer die vereinte Ablehnung gegen ihren eigenen Präsidenten Trump. Wird dieser gestürzt liegen sie in Trümmer, bleibt er, sprengt es die Partei weiter. Bannon´s Deconstruction of State scheint nicht nur den gesamten Staat, sondern auch die Grand Old Party zu zerstören - sehr erfreulich! Und während die brennenden Holzbalken vom eigenen Dach fliegen, verkündete Bannon, daß er gegen die Goldman Sachs Lobby einen Handelskrieg gegen China durchführen möchte. Diesen sollten sich die Linken und Demokraten anschließen, statt sich ihrer "Obsession" zu Charlottesville hinzugeben. Offenbar sind alle Player in der US-Innenpolitik der Realität entrückt - auch ein typisches Symptom eines untergehenden Weltreiches.  TQM

13:19 | Kommentar zum grünen TQM-Kommentar
Werter TQM, im Kontext wenn das so weiter getrieben wird, riecht das schon nach Seperation. Die 50 Bundesstaaten in der USA sind nicht alle Links. Und hier muss man nicht mal rein die Südstaaten sehen. Wir sollten nicht übersehen, das USA ein Flächenstaat ist, sehen wir mal von den Metropolregionen ab, ist die USA ländlich geprägt und dort herrscht wohl noch eine sogenanntes konservatives Weltbild vor.
Ich sehe diese Aussage als These, da ich nie in USA war. Vielleicht kann ja unsere werte USA-Korresp. dazu etwas aussagen ? Denn ein "Bürgerkrieg" wird nicht in Metropolen gewonnen. Die noch vorhandene Nahrungsmittelproduktion der USA ist nun mal nicht in den Städten sondern auf dem Land. Ebenso sollte man nicht vergessen, das die Gouverneure (frz gouverneur) ist der Leiter eines zivilen oder militärischen Bereichs in einem geografisch begrenzten Gebiet. Früher hatten Statthalter und Regenten ähnliche Aufgaben wie die heutigen Gouverneure, einen nicht zu unterschätzenden Machtfaktor darstellen.
Wobei sich die Exekutive im Vergleich zu Europa, einen ganz anderen Aufbau hat. Wenn hier wirklich massiv gezündelt wird, kann sich vieles massiv verändern. Und hier kann fragen der "Realität entrückt" ? Es geht wohl eher um Machtansprüche und Glaubensrichtung. Die Gleichschaltung der USA intern, ist wahrscheinlich nicht so maßgebend, wie uns gerne vermittelt wird ? Die Wandlung global bleibt spannend.

Allgemein

19:34 | Handelsblatt: „Demonstranten und Rassisten nie auf einer Stufe“

Nach den gewaltsamen Ausschreitungen in Charlottesville haben Städte und Gemeinden angekündigt, Monumente zum Gedenken an die Konföderierten zu entfernen. Der Präsident lehnt das ab. Und geht in die Offensive.

18:58 | youtube: The Albert Pike Prophecies; Trump, WW III & the End of Christianity..and Much More

33 degree Freemason Albert Pike predicted back in the late 1800's that there would be 3 World Wars with the 3rd being the War to End All Wars.
His first two predictions came true in WW I and WWII.
WWIII will be a war to begin with Islam being destroyed with the beginnings of a Christian Crusade began with the 9/11 attacks.
Once Rome has reclaimed Jerusalem, they will then 'exterminate from the face of the Earth', all Christians and Heretics, as pledged and stated in the 4th sacred vow of the Jesuits .

Leserinnen Kommentar:
Gerade wird auf Fox-News herum diskutiert, ob Steve Bannon gehen muss, wann er gehen soll, aber warum er eigentlich gehen soll, kann von den Herren nicht so recht beantwortet werden. Trump hat eine kleine Rede ueber die Ereignisse in Charlottsville gehalten, aber auch keine eigentliche Ansage getaetigt. Wenn er wirklich wollte, dann koennte er um 20.00Uhr, unter Breaking News - State of the Nation, eine klare Aufforderung an das Volk taetigen und zur Einheit auffordern. Die Statuen der Generaele stehen schon seit Jahrzehnten und keiner hat sich bis dato daran gestoert. Warum gerade jetzt? Ich bin der Meinung, dass sich die Vereinigten Staaten von Amerika sich von innen selbst destabilisieren sollen, anders kann ich das, was hier gerade passiert leider nicht erklaeren. Amerika ist zu einem Sozialstaat degeneriert, in dem es sich mit Food-Stamps und sozialen Housing Projekten trotzdem noch einigermassen gut leben laesst. Vielleicht wurde gerade Trump von den wirklichen Machthabern im Hintergrund dafuer auserkoren, als Abbruchsbeschleuniger zu agieren. In den letzten Jahrzehnten wurde jede millitaerische Intervention entweder verloren oder es wurde nur erfolglos herumgezuendelt. Um das Land geschlossen zu einigen, braucht Trump eine Bedrohung von aussen, also einen Aggressor -- aber wer sollte das sein? Nordkorea hat zwar Bodenschaetze, die man ausbeuten koennte aber China haelt seine Hand ueber dieses Land. Da faellt mir dazu gerade wieder einmal der Suedstaaten-General Albert Pike ein, der in D.C. als Statue verewigt wurde. An den hat sich noch kein Randalierer herangewagt und seine Statue steht immer noch. Laut Pike soll es drei Weltkriege geben.
Trotzdem, egal was kommen mag, Angst ist wirklich kein guter Ratgeber. Nichtsdestotrotz hat die USA viele Vorteile: 1. Es ist ein sehr grosses und schoenes Land mit mehreren Zeitzonen, 2. Es kann seine Bevoelkerung selbst ernaehren, 3. Die meisten Amerikaner sind bewaffnet und koennen sich wehren, 4. Ethik und Werte spielen bei der Normalbevoelkerung immer noch eine sehr grosse Rolle, 5. Die Amerikaner koennen mit Krisen sehr gut und schnell umgehen. 6. In den USA laesst es sich immer noch freier leben als in Deutschland, z.B. keine GEZ, keine Auflagen bei Hausbau, es spielt keine Rolle was man fuer ein Auto faehrt, Hauptsache ist, dass man den jaehrlichen TUEV (20$)

 

13:35 | thehill: Why Trump is better for black America than Obama ever was

Every sane person in the country has denounced the ‎violence and bigotry displayed in Charlottesville over the weekend weekend, and President Trump has done so forcefully and repeatedly. I’ve been in the conservative movement for more than 30 years and have never once met or associated with a white supremacist.

 

08:15 | Focus: Trotz aller Kritik: Warum Trump viel fester im Sattel sitzt, als es scheint

Dass ein Großteil der amerikanischen Bürger ihrem Präsidenten misstraut, bestimmte die Schlagzeilen der amerikanischen Medien in den letzten Wochen. Der Tenor der Berichterstattung war: Das ist ein Desaster für Präsident Trump.

... die Auswirkungen des Lagerkampfes kann man hier ablesen:   Gestürzte Denkmäler in USA: Kommunistin (22) verhaftet, nachdem sie Südstaaten-Statue zerstörte  TS

 

13:24 | zero-h: Why Was This 'Crowd Hire' Company Recruiting $25 An Hour 'Political Activists' In Charlotte Last Week?

Trump ignited a political firestorm yesterday during an impromptu press conference in which he said there was "blame on both sides" for the tragic events that occurred in Charlottesville over the weekend. Now, the discovery of a craigslist ad posted last Monday, almost a full week before the Charlottesville protests, is raising new questions over whether paid protesters were sourced by a Los Angeles based "public relations firm specializing in innovative events" to serve as agitators in counterprotests.

zerohedge bestätigt heute, was uns schon die US-Korrespondint am Tag nach dem Anschlag mitgeteilt hat! TB

 

08:02 | FAZ: Ehemaliger CIA-Chef: Trump eine „nationale Schande“

Die Kritik an Amerikas Präsident Donald Trump wegen dessen Umgang mit rechtsextremen Kräften wächst. Der ehemalige CIA-Chef Brennan findet klare Worte. Und auch der Kongress will sich nun mit dem Thema befassen.

16.08.2017

20:00 | Handelsblatt: Trump löst Berater-Gremien auf

Mehrere Topmanager haben in den vergangenen Tagen ihre Zusammenarbeit mit Trump beendet. Der Grund: Seine Äußerungen zur Gewalt in Charlottesville. Nun hat der US-Präsident zwei Beratungsgremien mit CEOs aufgelöst.

19:47 | RT: 28-jähriges Model kommt an Spitze des Kommunikationsdienstes im Weißen Haus

Zur Interim-Kommunikationschefin des Weißen Hauses ist die 28-jährige Hope Hicks ernannt worden. Sie soll bei der Suche nach einer Person helfen, die diesen Posten künftig auf Dauer bekleiden wird, berichtete die Zeitung New York Times mit Verweis auf die US-Administration.

Wählt Trump.... wählt Trump .... er hat die besten Ideen. Trumpi.... sie ist seine Intim-KommunikationsalterSchwede ..... Hope Hicks....  TS

18:55 | newstarget: BREAKING: “Unite the Right” was actually STAGED by the Left?

If the tragic events in Charlottesville this past weekend and the near-immediate cries by the Left and the “mainstream” media within 24 hours to dismantle every enduring vestige of the Old South seem a little too perfectly timed to you, then pat yourself on the back: Your instincts serve you well.

17:40 | nbc: Trump’s Latest Charlottesville Remarks Are Condemned Abroad 

President Donald Trump's claim that "two sides" were to blame for the unrest in Charlottesville appears to have further tarnished his reputation globally. The foreign reaction has ranged from high-profile lawmakers calling Trump's remarks "trivializing" and "sickening," to one campaign group branding the president "the most high profile fascist-sympathizer of modern times."

 

17:10 | ET: „Eine Geschichte hat immer zwei Seiten“: Trump differenziert Sicht auf Charlottesville

„Es gab eine Gruppe auf einer Seite, die schlimm war und eine Gruppe auf der anderen, die auch sehr gewalttätig war." US-Präsident Trump hat auf einer Pressekonferenz seine Sicht auf die Ereignisse von Charlottesville dargelegt.

17:50 | Dissident:
Den epochtime-Artikel sollte jeder gelesen haben. Das informiert mehr als die Massenmedien es tun. Noch was zum Vorfall car-ramming: wir haben nur das Video gesehen, das in Youtube und im Fernsehen war. Doch was ist mit dem Auto bzw. dessen Fahrer vorher gewesen? Ich stelle fest, daß im Video zu sehen ist, wie die Bremslichter des Wagens aufleuchten. Also hat der Fahrer gebremst, als die Menschenmenge vor ihm nicht mehr zur Seite laufen konnte. Ich vermute, bei Tötungsabsicht steigt ein Amokfahrer eher nicht auf die Bremse, um möglichst viele zu töten bzw. zu verletzen. Sowie der Wagen zum Stillstand kam, stürzten sich laufende Personen von hinten mit Latten u.a. bewaffnet auf das Auto und droschen darauf ein. Ich habe auf einer US-website gelesen, daß manche Leute vermuten, diese Leute hätten vor dem gezeigten Vorfall das Auto mit Steinen, Flaschen u.a. beworfen und der Fahrer hätte versucht, ihnen zu entkommen. Dabei geriet er in eine Sackgasse aus Demonstranten und kam nicht weiter, deshalb Rückwärtsgang rein und die Verfolger waren hinten drauf als er nach hinten anfuhr. Die Getötete soll angebl. hinten oder hinten seitlich vom anfahrenden Auto erwischt worden sein. Wenn das stimmt, dann könnte man sich anhand der Bilder gut ausmalen, wer das Todesopfer gewesen wäre, wenn der Fahrer einfach stehengeblieben wäre.
Wie gesagt: ich gebe hier nur wieder, was ich anderweitig als Vermutungen gelesen habe. Erst die Aussagen des Fahrers, anderer Augenzeugen und ev. weitere Videoaufnahmen oder Fotos von den Ereignissen vor dem bekannten Video können mehr Licht ins Dunkel bringen. Davon werden wir während des Gerichts-Prozesses bestimmt hören...
Im Übrigen würde ich Frauen (und Kindern sowieso), auch körperlich schwächeren Männern davon abraten auf Demos und Gegendemos zu ziehen, wo davon ausgegangen werden kann, daß Steine und Flaschen fliegen, und wenig Zimperliche aufeinander losgehen, wenn die Polizei keine Kontrolle hat oder nicht haben will, was für Charlesville mehrfach bestätigt wurde.
"The MSM is not only not mentioning the violence of Antifa, they are portraying them as peaceful 'counter-protesters' that were there simply to protest against 'racism'.
This is the most extreme misrepresentation of the far-left radicals from the MSM I've seen."

15.08.2017

19:52 | jouwatch: Breitbart LIVE: Trump erzählt der Welt einmal ein paar Takte …

... Bei Breitbart gab es eine Live-Reportage von der Unterzeichnung eines neuen Präsidentendekrets, mit dem Trump das intellektuelle Eigentum amerikanischer Unternehmer und Erfinder schützen will. Trump steht auf dem Standpunkt, daß Länder wie China viel zu lange kostenlos von westlichem Know-How profitiert hätten, um sich in Positionen zu bringen, aus denen heraus sie sich erlauben können, „auf Augenhöhe“ behandelt werden zu wollen.

19:23 | YT: BREAKING NEWS TRUMP 8/15/17: Hannity - 'Utter nonsense' to say Trump is....


09:22 | commonsenseshow: Soros Dips Into the Nazi Playbook at Charlottesville

As it was with Goebbels, it is with Soros, a former Nazi collaborator who sold out his fellow Jews to the Gestapo. As the late Jim Marrs once said on my show, “we may have defeated the armies of the Third Reich, but the Nazis won the war”. We are seeing evidence of Jim’s observations in Charlottesville.

08:41 | faz: Muss Stephen Bannon bald gehen?

Für Donald Trumps Chefstrategen wird die Luft dünner. Doch selbst wenn Stephen Bannon das Weiße Haus verlassen würde, wäre der Einfluss von weit rechts nicht komplett verbannt.

Das nennt man Destabilisierung der eigenen Regierung bzw. (in den USA) Oppositionspolitik: da führt ein 20jähriger-Nazi-Ober-Idiot einen Haufen Menschen nieder und der "eigentliche Chefberater" des Weißen Hauses muß den Hut nehmen! TB

08:44 | dazu passend  -Alex Jones: Alex Jones (1st HOUR Commercial Free) Monday 8/14/17: Police Stand Down & MSM Lies! TB

Die US-Korrespondentin
Nochmals eine Zusammenfassung ueber die Ereignisse in Charlottsville. Ab min. 24 wird es praeziser mit der Schilderung, auch mit dem Abschuss eines Hubschraubers, bei dem zwei Polizeibeamte ums Leben kamen. Den Bericht, den ich vorgestern erhalten hatte, stimmen mit Alex Jones' Analyse der Demo ueberein.

14.08.2017

19:58 | sputnik: Trump bricht seinen Urlaub ab

US-Präsident Donald Trump unterbricht eigenen Angaben nach seinen Urlaub im Golfclub in New Jersey und kommt nach Washington zurück.

Heimreise mit Fokus auf Handel und Militär - no good, definitely no good! TB

08:13 | sputnik: Trumps Ex-Kommunikationschef spricht über Putsch-Pläne im Weißen Haus

Der ehemalige Kommunikationschef von US-Präsident Donald Trump, Anthony Scaramucci, hat am Sonntag in einem Interview für den US-Sender ABC erklärt, dass im Weißen Haus einige Mitarbeiter an einem Putsch gegen Trump arbeiten.

Seine Putschgedanken sind recht schlüssig, schliesslich hat er sich selbst aus dem Weißen Haus geputscht. Eine Weltpremiere! TB

12:04 | Der Dissident
Dissident zur "Unite the right" und dem car-ramming-Vorfall mit Todesfolge: was die Großmedien berichten, brauch ich nicht zu wiederholen, daher das was man nicht (gleich) erfährt oder nicht recherchieren will:Die US-Rechten demonstrierten für den Erhalt des General-Lee-Denkmals. Diese Demo war angemeldet und bewilligt. Die Antifa-Gegendemo war es nicht?Die Polizei hat zur Eskalation beigetragen, indem diese Antifa-Gegendemo zu dicht herangelassen wurde.
Kann es sein, daß vielleicht Antifas zuerst Teilnehmer der angemeldeten Demo angegriffen haben und diese sich das nicht gefallen lassen? In manchen Berichten hörte ich sinngemäß die Schlagworte "Neonazis, 3 Todesopfer, Gewalt, ungenügende Trumpdistanzierung". Bevor noch Näheres zum Auto-Terroristen ermittelt ist, wird das sofort den US-Rights in die Schuhe geschoben. Bei Moslem-Attacken dieser Art gehen unsere Medien mit deutlich mehr Vorsicht heran, ob nun IS- oder Islam-Zusammenhang oder verwirrter Einzeltäter... Warum ist das wohl so? Und wer hat an den 2 toten Polizeipiloten des abgestürzten Hubschraubers schuld?
Vermutlich wird dieses Ereignis, wie immer es zustande kam, nun dazu benutzt, daß in den USA free speech abgeschafft wird und auch dort die Gesetze gegen Rechts dramatisch verschärft werden sollen.


08:05
 | Die Wahington-Korrespondentin mit weiteren Details zum Nazi-Anschlag

Der Freund meines Sohnes hat wieder getwittert und folgendes berichtet:
Auf Greg's list war eine Anzeige, welche fuer Schauspieler geworben hat. Bezahlung: 25$ die Stunde. Eine der Bedingungen war, dass es fuer die Teilnehmer o.k. waere, bei einer friedlichen Demo teilzunehmen. Gestern wurde berichtet, dass Leute per Bus zur Demo aus Charlotte, N.C. angereist sind. Wahrscheinlich waren es diese Antifa-Akteure. Die Firma, welche "Schauspieler" anheuert ist : "Crowd on demand".
Die Info wurde auf Greg's list innerhalb einer Stunde entfernt. Die Anzeige auf Greg's list wurde ebenso entfernt.

Wir bringen diese Nachricht nicht, weil wir irgendwelche Nazis von abscheulichen Verbrechen exculpieren wollen, sondern lediglich die Leser mit allen möglichen teilw. auch privaten Hintergrundinformation versorgen wollen. 1000 private Augen sehen mehr als eine Handvoll staatsgesteuerter Augen. Genau hierin sehen wir eine unserer Kernaufgaben. Vom MSM erfährt man ohnehin stets zu wenig! Die US-Korrespondentin hat sich bisher stets als zuverlässige Quelle erwiesen. TB

13.08.2017

11:00 | express: Anschlag bei Nazi-Demo Eine Tote, 19 Verletzte – Polizei nimmt 20-Jährigen fest

Die USA stehen unter Schock: Eine Kundgebung von Rechtsextremisten in Charlottesville (US-Staat Virginia) ist am Samstag in Gewalt eskaliert. Nach Angaben der Polizei starb eine 32-Jährige, als ein Fahrzeug in eine Gruppe von Gegendemonstranten raste und an einer Kreuzung zwei Autos rammte.

Der Kolumbianer
Was lehrt uns die Systempresse mit der Berichterstattung über diesen Vorfall?
Rechte Demonstranten sind Rassisten und Nazis, Linksextreme Gewalttäter sind nur "Gegendemonstranten". Ein Präsident, der beide Seiten gleich behandelt, wird scharf dafür kritisiert, dass er nicht auf der Seite der Linken steht. Ist ja auch wirklich eine Unverschämtheit, dass er sich nicht, wie so viele Politiker hierzulande, offen zum Linksextremismus bekennt und diesen auch noch mit Steuergeldern unterstützt. Pöser Nazi!!! ;-)

19:35 | Die Washington-Korrespondentin
Ein Freund meines Sohnes, der bei der Demo in Charlottsville dabei war, hat gerade getwittert, dass die Demo in Charlottsville anfangs sehr friedlich war. Er hatte aber stark den Eindruck, dass die State Police und die Troopers die Demo so gesteuert hatten, dass Alt-Right und Antifa aufeinander treffen mussten.

Derweilen berichtete der ORF mit Betroffenheitsg'schau der Moderatorin und des ORF-US-Korrespondenten über die zu schwache Reaktion Trumps. O-Ton: Trump ist kein Rassist, aber er umgibt sich so gern mit ihnen! TB

19:52 | zum grünen Kommentar passend - Das verhängnisvolle Schweigen Donald Trumps bei rechter Gewalt“! TB


10:04
 | Leser-Zuschrift zum "Kushner, das Gesicht der ignoranz"-Beitrag vor wenigen Tagen

Noch sie so ein gutes Comic gesehen, allein auf die Idee zu kommen die Hackfresse vom Mad mit Kushner gleichzusetzen - welch bittere Ironie, SENSATIONELL!!!!
Im Endeffekt ist es doch ganz simpel: Trump schuldet einigen Leuten sehr viel Gefallen - er spricht ja immer von Loyalität - und zwar den Leuten, die ihn damals durch die deutsche Bank gerettet hatten und so in ihn "investierten". Kushner ist nun der Frontmann bzw Interessenverteter derer, die Trump finanziell nicht fallen ließen, weil too big to fall.... Nun bezahlt Trump durch Kushner seine "Verbindlichkeiten".

11.08.2017

12:48 | wt: Under Trump, Homeland Security actually gets around to securing the homeland

Despite all the Sturm und Drang from the crazy political press, President Trump is actually making real, concrete progress toward Making America Great Again. And, shocker of shockers, he appears to be that rare political actor who is determined to actually keep the promises he made to voters.

12:00 | infowars: Intelligence Agency Caught McMaster Briefing Soros on White House Takeover

National Security Advisor H.R. McMaster is an active operative of globalist billionaire George Soros, according to three separate domestic and foreign intelligence sources. McMaster is a foreign intelligence agent for the multi-national combine controlled by Soros, which explains why he’s constantly running interference to President Trump’s agenda.

11:54 | foxnews: Liberal media wrong about 2020

First they said he would never run for president. Then they said he would never be the Republican nominee for president. Then they said he could never be elected president. The latest false narrative being pushed by the liberal media is that some Republicans are making moves to run against President Trump in 2020.

11:56 | dazu passend - infowars: Trump Launches ‘Real News’ Broadcast; Fake Media Goes Nuts! TB

09.08.2017

19:45 | ASuR: Der erste Film der 9/11 vorhersagte

Es gibt zahlreiche Spielfilme welche den Einschlag von Flugzeuge in die Wolkenkratzer von New York gezeigt haben. Der letzte der die Ereignisse vom 11. September 2001 nur sechs Monate vorher bildlich darstellte war "The Lone Gunmen"

19:23 | n-tv: Golfen auf eigener Anlage - Trump ist im "Arbeitsurlaub"

Die Klimaanlage ist schuld: Da diese im Weißen Haus zwei Wochen lang nicht in Betrieb ist, reist Präsident Trump in den Urlaub - in einen eigenen Golfclub. Es sei ein Arbeitsurlaub, teilt freilich eine Sprecherin mit.

Die Leseratte
Ich weiß nicht, von wann diese Meldung sein soll (es ist leider kein Link darauf, um den Artikel zu lesen). Hintergrund dürfte folgender sein: Am 5. August wurde gemeldet, dass Trump das Weiße Haus mitsamt seinem Stab verlässt und zu einem 17-tägigen Arbeitsurlaub auf sein Golfresort in New Jersey umzieht. Als Grund wurde angegeben, dass der Westflügel des Weißen Hauses (wo Trump sein Büro hat) renoviert wird und es dort zwei Wochen lang keine Klimaanlage geben wird. Bei den Temperaturen in Washington im August könne man dann dort nicht arbeiten. Da die verlinkte Meldung die einzige im Internet ist, neben zwei YT-Videos und einem Treffer auf einem Blog, wo ich sie dann nicht finden konnte (und der sie wahrscheinlich auch übernommen hat) halte ich es mal für einen Fake.

Wenigstens hat das Golfen bei den Trumps an Sinn. Wenn ich denke, welche Gurken man sich auf so manchen Golfplatz ansehen muss und dann sieht, wie die präsidiale Tochter in High Heels einen Ball hinausdonnert, dann macht es durchaus Sinn, dass die zum Golfen fahren (und andere es bleiben lassen sollten)! TB


16:41 | wdim: Trump Evacuated From White House After Massive 9/11 Spy System Discovered

A stunning new Ministry of Foreign Affairs (MoFA) urgent action bulletin circulating in the Kremlin today reveals a shocking conversation held between Foreign Minister Sergei Lavrov and US Secretary of State Rex Tillerson, just hours ago in Manila, wherein the American’s revealed that President Donald Trump was ordered evacuated from his White House after it was discovered to be “riddled” with listening devices implanted throughout the entire mansion—and whose placements were purposed there to ensure that no evidence related to the 11 September 2001 (9/11) attacks on the United States would be discussed at any level.

Schon jemand davon gehört? TB


13:41 | breitbart: More Than 1.1 Million Fewer Americans on Food Stamps Under Trump

More than 1.1 million Americans dropped off the food stamp rolls since President Trump took office in January 2017, according to the latest U.S. Department of Agriculture (USDA) statistics on food stamp enrollment.

13:08 | Sputnik: McCain über Trumps Drohung gegen Nordkorea: „Er übertreibt“

Der einflussreiche US-Senator John McCain hat Präsident Donald Trump wegen dessen Drohung kritisiert, eventuelle Provokationen vonseiten Nordkoreas mit “Feuer und Wut“ zu beantworten.

Kommentar:
Man glaubt, McCain weiß nicht, was er will. Tut Trump etwas, was ihm nicht gefällt, ist es nicht richtig, tut er etwas, was seiner Linie entspricht, ist es auch nicht richtig. Ich glaube, McCain hat bisher noch nicht verwunden, dass er bei seiner Kandidatur zum Präsidentenamt vor einigen Jahren die Wahl verloren hat. Jetzt stellen die Republikaner einen Präsidenten, nur entspricht er leider ganr nicht den Interessen seiner Partei, sondern orientiert sich an den Bedürfnissen der Bevölkerung und an der Wiederherstellung der Interessen seines Landes. Leider steht das völlig im Gegensatz zu den Interessen der Vertreter einer neuen Weltordnung, ansonsten wäre an seiner Vorgehensweise nicht viel aus zu setzten. Da er aber nicht nach dem Regime handelt, wird alles daran getan, um ihn von seinem Amt zu entfernen und das hat McCain in diesem Interview sehr deutlich zum Ausdruck gebracht.

08.08.2017

19:49 | RT: Richterspruch: Verantwortliche für CIA-Folterprogramm kommen vor Gericht

Die Militärpsychologen Bruce Jessen und James Mitchell sind die geistigen Väter des CIA-Folterprogramms. Am Leid der Gefangenen haben sie Millionen verdient. Nun müssen sie sich infolge der Klage einer Bürgerrechtsgruppe in den USA vor Gericht verantworten. Wer als Terrorverdächtiger in einem Geheimgefängnis der CIA landete, musste systematische Folter über sich ergehen lassen. Die Foltermethoden hatten die Militärpsychologen Bruce Jessen und James Mitchell entwickelt, da der US-Auslandsgeheimdienst selbst keine ausreichende Erfahrung in Sachen "robuster" Verhöre hatte.

 

19:17 | RT: USA: Keine Gerechtigkeit für irakische Opfer - Urteile für Blackwater-Söldner aufgehoben

Am vergangenen Freitag entscheid ein Berufungsgericht in den USA, vier Urteile gegen Blackwater-Söldner wieder aufzuheben, da diese zu hoch seien. Im Jahr 2007 sollen sie für Mord und Totschlag von 14 unbewaffneten Zivilisten verantwortlich gewesen sein. Vor Gericht wurde entschieden, dass 30 Jahre Haft und eine lebenslange Haftstrafe zu viel seien. Neben den 14 getöteten Menschen, wurden 17 verletzt.

 

10:52 | investors: Someone Just Noticed That Trump Is Getting Stuff Done

Achievements: After weeks and months of fixating on tweets and Russia, someone in the press decided to have a look at what the Trump administration has been up to since January. Lo and behold, they discovered that it's getting a lot done. "Trump Has Quietly Accomplished More Than It Appears" reads the headline in the Atlantic.

07.08.2017

12:13 | RT: Umfrage in 38 Ländern: USA gelten als bedrohlichster Staat der Welt

In der Berichterstattung westlicher Medien dominieren vermeintliche Schurkenstaaten wie Nordkorea, Russland und der Iran das untere Ende der geheuchelten Ethik-Skala. Umso erstaunlicher ist, das Ergebnis einer Umfrage in 38 Ländern, die eigentlich als "Freunde der USA" gelten.

Durchaus logisch, dass die Freundesstaaten so denken. Spätestens seit der Abhörung Eurer Kanzlerin wissen wir, dass man als "one of closest allies" der USA (O-Ton Obama) die Arschkarte gezogen hat! TB

05.08.2017

22:50 I CNN: Conway: May use lie detectors on staff

Um die Verantwortlichen der Leaks zu entlarven, könnten die Mitarbeiter des Weissen Hauses, so die Trump-Beraterin Kellyanne Conway, einem Lügendetektor Test unterzogen werden.

Ich bin für Waterboarding. Zweimal täglich eine kleine Erfischung im Oval office, dort wo einst Lewinsky´s Kopf unter dem Schreibtisch tauchte. TQM


12:39 | foxnews: Stuart Varney: I'm an immigrant and I support Trump's immigration plan

Twenty-four hours ago, the president revealed a new, and frankly radical, immigration plan. Well, I’m an immigrant. What do I think about it?  Before I launch into my answer, let’s be clear: I have advantages that other immigrants often don't have: I speak English. I am well educated, on someone else's dime, and I come from a country which is a close ally of the United States. Americans have always made me feel welcome.

12:29 | dailycaller:  EXCLUSIVE: ‘Everything The President Wants To Do, McMaster Opposes,’ Former NSC Officials Say Jonah Bennett and Saagar Enjeti

National Security Advisor H.R. McMaster is thwarting President Donald Trump’s foreign policy prescriptions, two former senior NSC officials told The Daily Caller News Foundation.

“Everything the president wants to do, McMaster opposes,” a former senior official said in a wide-ranging interview. “Trump wants to get us out of Afghanistan — McMaster wants to go in. Trump wants to get us out of Syria — McMaster wants to go in. Trump wants to deal with the China issue — McMaster doesn’t. Trump wants to deal with the Islam issue — McMaster doesn’t. You know, across the board, we want to get rid of the Iran deal — McMaster doesn’t. It is incredible to watch it happening right in front of your face. Absolutely stunning.”

04.08.2017

17:43 | Sputnik: US-Außenministerium kommentiert Medwedews Äußerung über „Handelskrieg“

Ein hochrangiger Beamter des US-Außenministeriums hat die Annahme zurückgewiesen, wonach die neuen von den USA gegen Russland verhängten Sanktionen einen Handelskrieges bedeuten sollen. Dies berichtet die russische Nachrichtenagentur RIA Novosti.

13:20 | theduran: Trump sidesteps impeachment trap in sanctions law and prepares challenge to Supreme Court

Yesterday I wrote an article for The Duran in which I expressed the view that the Presidential Statement published in connection with US President Trump’s signing of the new sanctions law passed against his wishes by the US Congress clearly pointed to an intention to bring a future challenge against the sanctions law to the US Supreme Court.

11:32 | ET: FBI nimmt gefeierten „WannaCry-Held“ in den USA fest

Erst wurde er als „Held“ gefeiert, nun ist er in Haft: In den USA ist der britische Hacker Marcus Hutchins festgenommen worden, der im Mai die Erpressersoftware „WannaCry“ gestoppt haben soll.


11:12
 | NPR: It's Another Milestone For The Dow After Finishing Above 22,000 For The 1st Time

The Dow Jones industrial average finished above 22,000 for the first time, buoyed by higher corporate profits and low unemployment. The Dow, the most widely cited stock index in the world, closed Wednesday at a record of 22,016. It is now up 11 percent for the year and more than 20 percent since President Trump's election in November.

03.08.2017

18:13 | RT: Investigativ-Journalist Seymour Hersh: Seth Rich leakte E-Mails der Demokraten, nicht die Russen

Laut dem Enthüllungsjournalisten Seymour Hersh handelt es sich bei dem vor einem Jahr getöteten Seth Rich um den Insider, der interne E-Mails der Demokraten während des US-Wahlkampfes an WikiLeaks weitergab. US-Geheimdienste machen hingegen russische Hacker für die E-Mail-Affäre verantwortlich.

 

16:38 | focus: Als Trump über Afghanistan spricht, stürmen die Berater aus dem Raum

Berater verlassen fassungslos Raum, Politiker schreien sich an - ein turbulentes Treffen im Weißen Haus endet im Chaos. US-Präsident Donald Trump hat mit eigenwilligen Vorstellungen zum Krieg in Afghanistan für Irritationen gesorgt. Seine Äußerungen waren zu viel für einige Beteiligte.

....... That moment when...............  TS

13:00 | Weeklystandard: Senate Confirms Christopher Wray to Lead FBI in 92-5 Vote 

The Senate confirmed Christopher Wray as the new FBI Director by a 92-5 vote Tuesday, filling the spot left vacant when President Donald Trump fired James Comey in May.

The bipartisan vote showed support for Wray’s pledge to keep the FBI politically independent in a politically charged time. Last month, the Senate Judiciary committee unanimously recommended Wray’s appointment 20-0.

"The fact that all of my colleagues, Democrat and Republican, trusted Mr. Wray with their aye vote says what we need to know about Mr. Wray's ability to perform the important role of FBI director and to do it with integrity, with competence, with professionalism, and the utmost respect for the Constitution and the rule of law," said Sen. Chuck Grassley, the chairman of the Senate Judiciary Committee. "We can't ask for Mr. Wray to do anything more than that.

Only five senators, all Democrats, opposed the nomination: Elizabeth Warren and Ed Markey of Massachusetts, Ron Wyden and Jeff Merkley of Oregon, and Kirsten Gillibrand of New York. Wyden said he opposed Wray because of an insufficient commitment to citizens’ cybersecurity rights.

01.08.2017

09:11 | Der Dissident über "Trump als Elefant im Porzellanladen"

Ich denke, es ist nun genug Zeit verstrichen, um ihn zu beurteilen. Er ist ein Elefant im Porzellanladen, hat kein Fingerspitzengefühl oder gar Benehmen. Er rennt den Mainstream-Medien mit seinen Dummheiten ins offene Messer, liefert ihnen immer neue dumme Aufreger, die vermeidbar wären. Er ist kein Diplomat und kann für andere Staatsmänner wie z.B. Putin kein verläßlicher Gesprächspartner sein, weil schon am nächsten Tag alles Geschwätz von gestern ist oder er als lahme Ente vom Rest der US-Regierung ausmanövriert wird. Bei personellen Entscheidungen hat er keine gute Hand. Kontinuität wird für die US-Politik nur darin bestehen, daß der industriell-militärische Bereich zusammen mit den Ostküsten-Bankstern so weiter macht wie bisher. Ansonsten Hüh-und-hot-Klamauk vom Donald. Früher dachte man, wenn einem alles anstinkt, wandert man in ein anderes Land aus - heute wird es schon so, daß man sich eigentlich einen anderen Planeten suchen müsste, um all dem Irrsinn zu entfliehen...

31.07.2017

21:55 I Breitbart: Trump pulls Anthony Scaramucci from WH Comms Director role after 10 days

Das Interview mit der "New Yorker" Journalistin, in dem der Kommunikationsdirektor über Priebus und Bannon herzog wurde ihm nach nur 10 Tagen zum Verhängnis. Die Presse-Sekretärin des Weissen Hauses, Sarah Sanders meinte, daß General Kelly, der neu bestellte Stabschef freie Hand benötigt um sein eigenes Team aufzustellen. "Wir wünschen Scaramucci alles Gute".

Die mit Abstand widerwärtigste Figur ist gefeuert. Ein fatales Kommen und Gehen im Weissen Haus! Scaramucci wurde vielleicht nur geholt um den GOP-Apparatschik Priebus wegzumobben, dennoch hätte so eine arrogante, vulgäre Unperson nie das Weisse Haus betreten dürfen. Klar, daß General Kelly so einen Typen nicht um sich toleriert. Der Schaden aber bleibt. Scaramucci, aus einfachen Verhältnissen stammend, hochgekommen als Hedgefund Manager  (u.a. bei  Lehman Bros und Goldman Sachs) in New York, ein komplexbeladener Kotzbrocken der Extraklasse, erst Obama-Unterstützer, dann bei Mitt Romney, dann Unterstützer von Jeb Bush, gelangte schließlich an Trump, wo sein Größenwahn nach nur 10 Tagen und noch vor seiner offiziellen Ernennung beendet wurde. TQM

07:56 | faz: Anthony Scaramucci The Würstchen of Wall Street

Er hat sich mit rekordverdächtiger Selbstverleugnung bei Trump eingeschleimt. Dass es nicht langweilig wird mit Scaramucci, war sofort klar. Aber der neue Kommunikationsdirektor des Weißen Hauses übertrifft kühnste Erwartungen.

30.07.2017

16:44 | e-ir: Substituting U.S. Troops for Private Military Contractors in Afghanistan

In June of 2017, President Donald Trump gave the Department of Defense authorization to increase the size of U.S. military forces in Afghanistan. However, as of 21 July 2017, Defense Secretary Jim Mattis has not announced if there will be an increase in the size of the military forces deployed to Afghanistan. Pending a decision by the Trump administration on the long term political strategy for Afghanistan, the Chairman of the Joint Chiefs General Joseph Dunford asserted that “the Afghan military required trainers and more help developing its Air Force.”

29.07.2017

17:54 | businessinsider: Die Regierung von Hawaii erklärt ihren Bürgern, wie sie einen Atomangriff aus Nordkorea überleben

Die Regierung von Hawaii hat eine Anweisung veröffentlicht, die den Bürgern erklärt, wie sie einen Atomkrieg überleben. Der 50. Bundesstaat liegt genau zwischen Nordkorea und dem Festland Nordamerikas.

18:39 | Leserkommentar:
Also.....wenn ich dort eine Atomkriegseinschulung brauche fahr ich nicht nach Honolulu auf Hochzeitsreise.... ;-)

.... Hochzeitsreise..... Day After! TS

15:30 | thecheers: The first challenger to Trump in 2020 - US Rep. John Delaney of Maryland

 US Rep. John Delaney of Maryland has just announced that he'll be running for president in 2020. John Delaney is a Democrat who has served in Maryland three terms, as a former banker he's (one of) the wealthiest members in Congress.  He said on Friday that he won't be running for re-election next year, but instead will be going all in and become a presidential candidate.


12:43 | Sputnik: Donald allein im Weißen Haus

Den neugewählten Präsidenten der Vereinigten Staaten kann man entweder bedauern oder bewundern. Bedauern deshalb, weil im Kongress das gesamte politische Establishment gegen ihn steht.

07:34 | handelslbatt: Reince Priebus muss für Kelly weichen

Der Stabschef des Weißen Hauses, Reince Priebus, tritt zurück. Aber nur, um seinem Rauswurf zuvorzukommen. Auf ihn folgt ein Ex-General, der jetzt Ruhe und Ordnung in das chaotische Weiße Haus bringen soll.

Ich würde zu gerne wissen, ob Trump auch in seinem Konzern derart viele Personalprobleme hat, oder ob das doch ein Wesensmerkmal des "Geschäftes Politik" ist! TB


00:32
 | RT: Weaponizing viruses? US Air Force places ad for bio samples from Russians 

Die US-Air Force schaltete Inserate auf staatlichen Webseiten, um russische Probanden zur Spende von Ribonukleinsöäure und Gelenkflüssigkeit zu gewinnen.
Explizit sollen die Probanden russischer und nicht etwa ukrainischer Abstammung sein. Der Grund wird nicht genannt, Die Proben müssen binnen 10 Tage nach Erhalt des Geldes und genauer persönlicher Angaben in tiefgekühlter Form in der San Antonio Airbase in Texas abgegeben werden.
Die genetischen Unterschiede können der Erforschung verschiedener Therapie-Ansätze dienen, da die genetisch verschiedenen Ethnien auch unterschiedlich reagieren. 
Aber Igor Nikulin, ehemaliges Mitgllied der UN-Biowaffenkommission meint auch, daß man entsprechend der genetischen Sondermerkmale Virus-Stämme züchten könne. Nichts anderes könne diese Militärabteilung interessieren, so Nikulin. Die USA untersuchen die Möglichkeit je nach Genpool, wirksame Virenstämme zu entwickeln, die dahingehend selektiv anwendbar sind. 

Ein wirklich edler Weltpolizist! Vielleicht sterben sie aber vorher selber aus? Super-sized an ihren Fastfood Theken, in den radioaktiven Wolken ihrer Uranmantelgeschosse, oder bloß am Gefechtsfeld durch Harnverhaltung mangels Transgendertoiletten. TQM

28.07.2017

19:48 | zero-hedge: Total Government And Personal Debt In The U.S. Has Hit 41 Trillion Dollars ($329,961.34 Per Household) 

 

We are living in the greatest debt bubble in the history of the world. In 1980, total government and personal debt in the United States was just over the 3 trillion dollar mark, but today it has surpassed 41 trillion dollars. That means that it has increased by almost 14 times since Ronald Reagan was first elected president. I am searching for words to describe how completely and utterly insane this is, but I am coming up empty. We are slowly but surely committing national suicide, and yet most Americans don’t even understand what is happening.According to 720 Global, total government debt plus total personal debt in the United States was just over 3 trillion dollars in 1980. That broke down to $38,552 per household, and that figure represented 79 percent of median household income at the time.

 

19:44 | sputnik: Raus aus Diplomaten-Datscha: US-Botschafter äußert „starke Enttäuschung und Protest “

Die Botschaft der Vereinigten Staaten in der russischen Hauptstadt hat sich erstmals seit der durch Russland verhängten Gegensanktionen zu Wort gemeldet.

Wird es nicht langsam Zeit für , sputnik: When is the World Going to Impose Sanctions on America? 

18:43 | RT: "What Happened" - Hillary Clinton schreibt ein Buch über ihre Wahlkampfniederlage 

Nach ihrer überraschenden Niederlage im Präsidentschaftswahlkampf 2016 arbeitet Hillary Clinton ihre Erlebnisse in dem Buch "What Happened" (Was geschehen ist) auf. Zwar möchte Clinton auf eigene Fehler eingehen - doch Schuld sind letztendlich für sie immer noch andere.

Is this fishing for compliments? P

17:36 | wh: President Donald J. Trump to Donate Salary to the Department of Education 

Today, President Donald J. Trump demonstrated his dedication to America’s heroes of tomorrow by announcing his second-quarter salary will be donated to the Department of Education. The funds will be used to host a Science, Technology, Engineering, and Math (STEM)-focused camp for students. This announcement is the latest step that President Trump has taken in order to inspire interest in the STEM related areas of study and ensure that Americans are being trained for the jobs of the future.

Der Amerikanische President spendet sein Gehalt an das Department of Education(vgl Unterrichtsministerium) um Naturwissenschaft, Mathematik und Engineurwissenschaften zu fördern und somit die Amerikaner in den Kerngebieten für den Arbeitsmarkt der Zukunft zu rüsten. P

17:34 | white house: WH: Sunday, Vice President Pence will travel abroad to Eastern Europe to advance President Trump's America First agenda and to strengthen our partnerships in the region.

Vielen Dank für den Beitrag. P

09:46 | zero-h: Total Government And Personal Debt In The U.S. Has Hit 41 Trillion Dollars

We are living in the greatest debt bubble in the history of the world. In 1980, total government and personal debt in the United States was just over the 3 trillion dollar mark, but today it has surpassed 41 trillion dollars. That means that it has increased by almost 14 times since Ronald Reagan was first elected president. I am searching for words to describe how completely and utterly insane this is, but I am coming up empty. We are slowly but surely committing national suicide, and yet most Americans don’t even understand what is happening.

27.07.2017

20:32 | RawStory: ‘Mind-blowing’: Internet erupts after Trump tweets that Fox & Friends is the most powerful show on TV

President Donald Trump’s Thursday morning Twitterstorm cited a New York Times claim that “Fox and Friends” has become the most powerful TV show in America. The reason has nothing to do with ratings, awards, journalistic integrity or investigative journalism, however. It has everything to do with a single viewer who appears to get all of his news from the show: Trump.

 

16:04 | breitbart: The Six Senate Republicans Who Flip-flopped in Favor of Obamacare

Senate Republicans shot down Sen. Rand Paul’s (R-KY) clean Obamacare repeal bill. Paul’s bill, the “Obamacare Repeal Reconciliation Act of 2017,” failed 45-55.
Seven moderate Republicans voted against the clean Obamacare repeal bill in the Senate.

Sens. Dean Heller (R-NV), Shelley Moore Capito (R-WV), John McCain (R-AZ), Lamar Alexander (R-TN), Lisa Murkowski (R-AK), Rob Portman (R-OH), and Susan Collins (R-ME) voted against Sen. Paul’s clean Obamacare repeal bill. All of these senators except for Sen. Collins voted to rescind Obamacare in 2015.

 

14:35 | bi: Chomsky says Trump’s scandals are only a distraction to hide what's going on behind the scenes

Kommentar
Chomsky sagt, dass Trump's Skandale nur eine Ablenkung sind, um zu verstecken, was hinter den Kulissen vor sich geht

12:55 | bin: A Hefty Warning for Every American: What You’re Not Being Told About What Just Happened 

Have you ever pondered the idea that the America you live in, is just not the America you once knew? Well, there is a reason for that, and it starts with the fact that those on the left are adamant about making America into a hodgepodge of “political correctness” which WILL lead us into the hands of a communist country where our first amendment rights are literally flushed down the toilets.

In the video below. I prove just how bad it has gotten.
 

12:08 | RT: „Wie bei Ebay“ - Pentagon verkauft Militärausrüstung an Fake-Polizei 

Das US-Verteidigungsministerium übergab Rüstungsgüter in Höhe von 1,2 Millionen US-Dollar an eine einheimische Polizeidienststelle. Eigentlich ein ganz normaler Vorgang. Doch die Dienststelle existierte gar nicht – das Pentagon fiel auf eine Fake-Webseite herein.

Aller Welt wundert sich ob der hochtechnologischen modernen Waffensysteme (Chemische/Biologische/atomare..?/Nanotechnologische) an denen sich die IS und alle anderen Terrororganisationen weltweit bedienen.P

26.07.2017

20:00 I BBC: Trump: Transgender people can´t serve in US military

Kalter Krieg der warmen Truppe! Trump beschloß die von Obama eingeführten Transgender-Maßnahmen in der US-Armee nicht umzusetzen. Er sagte, daß "nach Rücksprache mit Generälen und Militärexperten es nicht möglich wäre Transgender in den US-Militärdienst eintreten zu lassen." Trump meinte, daß die medizinischen Kosten zu hoch wären und es für die Truppen störend wäre. Das war sicher wieder ein verdeckter Befehl des homophoben Putin beim G-20 Gipfel! TQM

 

18:42 | money: Matt Drudge is firing warning shots at Trump, and that should worry the president

Matt Drudge has been in the White House an awful lot these days -- "all the time," as one senior administration official puts it. He's met with President Donald Trump, spent time with Ivanka Trump, and doled out advice to Jared Kushner.

17:23 | rawstory: Ex-CIA official tells CNN: ‘Start prosecuting the president because he’s the leaker-in-chief’  

Former CIA officer Phil Mudd blasted President Donald Trump Wednesday for slinging accusations about government leaks from the intelligence agencies when the president himself has leaked classified information.

During a speech Thursday, Trump said that he wanted Attorney General Jeff Sessions to be tougher on the leaks he’s seeing coming from intelligence agencies.

“First of all, this is a diversion,” Mudd said of the Sessions-Trump feud. “The investigation that the president is trying to undermine at the Department of Justice will go on. He keeps talking about people, but this investigation predates Robert Mueller. There’s a pile of documents, 302 interviews, financial don’ts, phone records that are now in FBI computers. He can try to slowly worm his way into getting Bob Mueller removed, I don’t think that will happen.”

Trying to give Trump a hard time. P

16:05 | RT: Der Machtkampf in Washington spitzt sich zu 

Der Ruf nach einem kalten Staatsstreich gegen Präsident Trump stellt eine neue Qualität dar. Es geht um den Kampf von Profiteuren der neoliberalen Globalisierung im sogenannten "tiefen Staat" gegen den Globalisierungsgegner Donald Trump. Das Ende ist offen.

Kommentar
eine Anmerkung zum RT-Artikel über eine scheinbar versuchte Revolte gegen Trump. Ich glaube nicht, daß der Donald der Trampel und Schussel ist, als der er gerne dargestellt wird. Er ist ja nicht irgendeiner von unten, sondern kommt auch aus dem Establishment. Außerdem sind da noch Leute, die sich seine Berater nennen. Möglicherweise lässt die Gruppe um Trump ihre Gegner erst mal machen um zu schauen, wann die offensichtlich straffällig werden. Es ist zudem anzunehmen, daß Trump und Co. über ihre Gegner ebenso brisante Informationen haben wie umgekehrt. Was im Hintergrund über diplomatische Kanäle läuft erfahren wir ohnehin nicht. Vielleicht versorgen die Russen die Trumpseite ganz versteckt mit Informationen. Die Besitzstandswahrer und Kriegstreiber haben scheinbar ziemlich die Hosen voll, sonst würde man nicht zu einem kalten Staatsstreich aufrufen.

18:07 | Leserkommentar:
Überall "The last stand".

08:44 | f100: „Die tatsächliche Inflation in den USA ist bei fünf bis zehn Prozent“

Die US-Notenbank behauptet seit Jahren, die Inflation sei zu niedrig, weshalb die Fed seit langem versucht, die Verbraucherpreise mit massiven Gelddrucken anzuheizen. Der US-Finanzprofi Jim Quinn zeigt nicht nur auf, wie hoch die tatsächliche Inflation ist, sondern auch wie schwach seiner Meinung nach der US-Arbeitsmarkt ist.

25.07.2017

19:25 | independent: Breitbart turns on Donald Trump with attack on President’s treatment of Jeff Sessions

Donald Trump is showing he is "weak" by attacking the attorney general, according to Breitbart. The alt-right publication has traditionally been one of the president's most prominent and important supporters. But it launched a scathing criticism upon Mr Trump in a news article published after he attacked Jeff Sessions.

08:06 | ynw: Top US General: Russia No Longer Biggest Single Threat

At the Aspen Security Forum in Colorado, General Joe Dunford, the highest-ranking military officer of the United States Armed Forces, told a crowd that Russia is no longer considered America’s number one foe. “Russia is the most capable state actor we face,” but North Korea, Iran, China and violent extremism represent more serious security challenges.

Die Clinton/Obama/Soros-Partie hat er vergessen! TB

24.07.2017

18:38 | foxnews: Gregg Jarrett: Donald Trump Jr. did not violate campaign laws

The law is common sense. Yet, it is created by lawmakers who seem to be lacking any sense at all. Many of them do not understand their own laws. Nancy Pelosi recently proved this point. The House Minority Leader held a news conference, surrounded by like-minded Democrats, during which she declared that Donald Trump Jr. had broken campaign laws when he met with a Russian lawyer during last year’s presidential campaign to obtain negative information on the Democratic nominee, Hillary Clinton.

22.07.2017

10:28 | ET: US-Medien: Pressesprecher des Weißen Hauses tritt zurück

Der Pressesprecher des Weißen Hauses, Sean Spicer, tritt offenbar zurück. Das berichten am Freitag mehrere US-Medien übereinstimmend. Demnach soll Spicer die Entscheidung am Freitagmorgen (Ortszeit) US-Präsident Donald Trump mitgeteilt haben.

Also eines ist klar: HR kann Trump ned! TB

18:31 | Kommentar einer aufmerksamen Leserin
Sean Spicer tritt schon seit einiger Zeit nicht mehr als Pressesprecher auf. Die Pressekonferenzen werden z.Z. von Sarah Sanders geleitet.


09:42 | varney: Stuart Varney: Trump has already made America $4 trillion richer (with just six months in office)

Investors might think differently. The great success of the Trump presidency thus far, is not what he's done, but what he promises to do, namely, get the economy going again. Evidently, investors believe he might yet get it done. Look at this: since his election win, the Trump rally has added $4.1 trillion to the nation's wealth. Anyone with a 401k, an IRA, college savings, retirement savings, mutual funds. Anyone with a dime in the market has taken a piece of that $4 trillion.

Wenigstens einer getraut sich anlässlich des Halbjahres-Tages die "andere Seite" Trumps zu erwähnen! TB

08:56 | faz: Justizminister Sessions soll Öffentlichkeit getäuscht haben

Donald Trumps Justizminister hat nach Einschätzung amerikanischer Behörden falsche Angaben über seine Russland-Kontakte im Wahlkampf gemacht. Es gebe Beweise, um die Äußerungen des Politikers zu widerlegen.

Eine derartige Lächerlichkeit, was die Lefties da aufführen, dass man glauben möchte, wir lebten im 14. Jhdt! Tun die Lefties wahrscheinlich auch! TB

21.07.2017

19:15 | White House: President Donald J. Trump's Six Months of America First


08:12 | sz: Trumps heikle Liebe zu den Generälen

Die Amerikaner sind ein argwöhnisches Volk geworden. Nicht einmal ein Drittel der US-Bürger vertraut noch dem Justizsystem, schlappe zwölf Prozent zählen noch auf den Kongress. Fragt man im "Land der Freien und Heimat der Tapferen" allerdings nach dem Militär, sind sich 72 Prozent der Bevölkerung einig: Den Generälen und Soldaten kann man vertrauen.

08:16 | dazu (fast) passend: infowars: Dr. Steve Pieczenik - Trump's Brilliant Foreign Policy! TB


07:46
 | handelsblatt: Sechs Versprechen – und was aus ihnen wurde

Ein halbes Jahr ist US-Präsident Donald Trump nun schon im Amt. Er ist mit großen Versprechen angetreten, aber was davon konnte er wirklich halten? Mauer, Steuern, „America First“: Die Bilanz ist bestenfalls gemischt.

Sehr viele Nicht-Einhaltungen sind aber eindeutig NICHT an seinem mangelnden Durchsetzungswillen sondern viel mehr anderen Kräften im (deep) Staat zuzuordnen! TB

20.07.2017

19:36 | Welt: US-Sonderermittler will die Deutsche Bank vorladen

Donald Trump ist ein so prominenter wie unbequemer Kunde der Deutschen Bank. Jetzt will ein Sonderermittler Vertreter der Bank zu den Russland-Kontakten des Präsidenten befragen – eine unangenehme Nachricht zur falschen Zeit.

08:59 | almasdarnews: John McCain diagnosed with brain cancer

(NY TIMES) Senator John McCain, the 2008 Republican presidential nominee known for his independent streak over more than three decades in the Senate, has been diagnosed with brain cancer, his office disclosed Wednesday evening in a statement from the Mayo Clinic. The statement said the medical condition was discovered after Mr. McCain, 80, a Republican from Arizona who was just re-elected to a sixth term in November, underwent a procedure to remove a blood clot above his left eye at the Mayo hospital in Phoenix.

Leser Kommentar:
Ich gehöre nicht zu den Menschen die anderen Leuten schlechtes wünschen. Aber in diesem speziellen Fall, so finde ich, hat das "Universum" die zu McCain passende Krankheit gefunden.

08:23 | Reuters: Trump says he should not have picked Sessions as attorney general - NY Times

U.S. President Donald Trump said on Wednesday he would not have appointed Jeff Sessions as attorney general if he had known Sessions would recuse himself from the Russia investigation, according to a New York Times interview. "Sessions should have never recused himself and if he was going to recuse himself he should have told me before he took the job and I would have picked somebody else," the Times quoted Trump as saying.

19.07.2017

13:40 | breitbart: Polls: Donald Trump Earns High Ratings on the Economy

New polls show that Americans give President Donald Trump high ratings on the economy, despite new numbers showing his presidential approval ratings are lower.

13:09 | washingtontimes: Border Patrol union president says morale at 20-year high under Trump

President Trump received a glowing performance review Monday from the head of the National Border Patrol Council. Brandon Judd appeared on “Fox and Friends” on Monday to discuss illegal immigration, Mr. Trump’s plan to build a border wall with Mexico, and morale within the agency. The union president said that agents have a new “energy” to them due to a concrete commitment to enforcing existing federal laws.


08:58
 | RT: Clinton-Berater Paul Begala auf CNN: "Trump soll Russland bombardieren!"

Die Frage, ob Russland die US-Wahlen beeinflusst habe, treibt die US-Amerikaner weiter um. Während einige Politiker in den USA nach weiteren Sanktionen gegenüber Russland rufen, geht der langjährige Berater von Hillary Clinton jetzt einen Schritt weiter.

18.07.2017

07:43 | focus: Trumps Gesundheitsreform gescheitert - Republikaner kippen Gesetzentwurf

Nach der Wahl Trumps zum US-Präsidenten hat das Image der Vereinigten Staaten im Ausland gelitten. Das geht aus einer Erhebung hervor. Demnach haben nur 22 Prozent der in 37 Ländern befragten Menschen Vertrauen in Trumps Außenpolitik - auch in Amerika selbst wird Trump mit einigen Problemen konfrontiert.

Wenn der Focus sich schon die Frage bzgl des US-Images stellt, sollte er auch die Beifrage stellen, ob das Image unter Trump gelitten hat oder vielleicht doch darunter, das die US-Global- und Leftists das Heft nicht aus der Hand geben wollten! TB

17.07.2017

09:35 | bbc: Trump is deporting our parents'

The four Duarte children were getting ready for school when their parents were arrested and taken into custody by US Border Control.
The eldest, 19-year-old Francisco Junior, was left in charge of his 12-year-old twin sisters and teenage brother.

16.07.2017

09:28 | handelsblatt: Trinken gegen Trump

Eine Bar in New York gibt ihren gesamten Gewinn an Organisationen weiter, die gegen die Trump-Regierung vorgehen. Doch wer Engagement und Geschäft verbinden will, bewegt sich auf einem schmalen Grat.

15.07.2017

20:45 | ynw: Haiti Official, Who Exposed The Clinton Foundation, Found Dead In Miami

Klaus Eberwein, a former Haitian government official who was expected to expose the extent of Clinton Foundation corruption and malpractice next week, has been found dead in Miami. He was 50.

Eberwein was due to appear next Tuesday before the Haitian Senate Ethics and Anti-Corruption Commission where he was widely expected to testify that the Clinton Foundation misappropriated Haiti earthquake donations from international donors.

20:43 | duran: Tucker Carlson interviews man who Bill Clinton sent to Russia in 1994 to meddle in Russian election 

As the Russian hysteria from the liberal left bubble reaches new heights with Donald Trump Jr.’s 20 minute meeting with a Russian lawyer…Tucker Carlson interviewed Michael Caputo, a former Trump communications adviser, who was sent to Russia by Bill Clinton in 1994, for the explicit purpose to meddle in Russia’s election, and ensure that Boris Yeltsin secured the Presidency.

16:23 | vice: billions

Video unbedingt anschauen ! TB

08:33 | ET: Streitkraft für den Weltraum: US-Abgeordnete beschließen Schaffung einer eigenen Weltraum-Truppe

Das US-Repräsentantenhaus will eine Weltraum-Truppe. Die Einrichtung des "Space Corps" ist in einem Zusatz des Verteidigungsbudgets vorgesehen, das am Freitag von den Abgeordneten verabschiedet wurde. US-Präsident Donald Trump ist dagegen.

10:57 | Kommentar

Das deutet darauf hin, das uns bald die Zylonen angereifen werden und sie haben einen Plan. Oder kommt der Kaiser ?

Nach den bösen Russen, den Terroristen, dem gefährlichen Nordkoreaner kommen nun also Außerirdische als neu Bedrohung! Die Erde schient abgegrast nun bedient man sich Höherem! Hauptsache Bedrohung von woher völlig egal! TB

07:51 | Independent:  House surpasses Trump's 'historic' proposal for military spending with massive defence bill

The US House of Representatives has passed a massive defence policy bill that exceeds Donald Trump's budget request by $18.5bn. The National Defence Authorization Act (NDAA) would allocate $696bn for defence spending in fiscal year 2018, blowing past Mr Trump’s requested $603bn budget – a budget the White House had previously touted as a “historic increase in defence spending”.

BummBumm geht immer. Infrastruktur ist schon komplizierter. TS

07:03 | Handelsblatt: Jamie Dimon platzt der Kragen

Der Chef von JP Morgan lässt seiner Frustration über die Politik in den USA freien Lauf. Jamie Dimon nennt das, was in Washington derzeit läuft, „blöden Mist“. Selten hat er sich so deutlich zur Politik geäußert.

Nabelschau eines Elitären. TS

14.07.2017

19:54 | independent: Trump donor 'kills himself' after revealing he tried to get Hillary Clinton's emails from Russian hackers

A Republican donor who died soon after telling a newspaper he tried to obtain Hillary Clinton's emails from Russian hackers during the 2016 presidential election killed himself, according to a report.  Peter W Smith, a former equity adviser, was found dead around ten days after telling the Wall Street Journal he tried to acquire emails missing from Ms Clinton's server.

19:48 | EveningStandard:  Donald Trump told to 'remove his children from the White House'

Donald Trump should remove his children from the presidential administration, a congressman from his own party has said. Representative Bill Flores of Texas said: “I’m going out on a limb here – but I would say I think it would be in the president’s best interest if he removed all his children from the White House.

Dann hätte er wieder mehr Zeit für Melanie .... und wäre viel entspannter. In seiner Not vergeht er sich schon an ältern Frauen.... TS

13.07.2017

12:44 | WH: Präsident Trump und First Lady Melania Trump verlassen Washington, D.C. auf dem Weg nach Paris, Frankreich

Today, President Trump will depart for Paris, France for meetings and celebrations with America's oldest ally. The President will attend France’s annual Bastille Day celebrations, commemorating the 100th anniversary of American troops in WWI.

Herr Trump scheint Interesse an Europa zu entwickeln. Ein Besuch in Frankreich wird ihm in seiner Heimat vermutlich nicht als feindlicher Akt angekreidet werden.

07:55 | NYP: Why the latest Russia story is just another Trump witch hunt

Near the end of its Tuesday story on Donald Trump Jr.’s meeting with a Russian lawyer, the New York Times casually noted that the news “blunted whatever good feeling the president’s team had after his trip to Europe.” Excuse me, but wasn’t blunting the president’s success the whole point of the latest installment of the Russia, Russia, Russia story? Isn’t that why the leakers leaked when they did, and why the Times splashed the story on its front page day after day?

Solange die Anschuldigung nicht eindeutig Nachgewiesen wurden……. ist alles Wahr, sofern es sich um Trump handelt. TS

12.07.2017

+++ BREAKING NEWS +++

21:50 | Focus: Abgeordneter beantragt Amtsenthebungsverfahren gegen Donald Trump

Der demokratische Kongress-Abgeordnete Brad Sherman aus Kalifornien hat am Mittwoch offiziell ein Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Donald Trump beantragt. Er begründete seinen Verstoß mit Trumps Verwicklungen in die Russland-Affäre und der Entlassung von FBI-Direktor James Comey. Es ist der erste Schritt dieser Art gegen Trump.

Endlich haben Sie einen Deppen gefunden und in der Tonart geht es weiter. Es darf einfach nicht sein, was nicht sein darf. TS

18:58 | YT: Assange: I urged Trump Jr to release emails on Russian lawyer via WikiLeaks

WikiLeaks founder Julian Assange tweeted he advised Donald Trump Jr to release the email chain related to his meeting with a Russian lawyer before the story hit the media.

14:24 | Nationalreview:  Trump’s Anti-Cairo Speech Read more at 

In Warsaw, the president delivered the antithesis to the fallacious, appeasing lecture Obama preached to the Egyptians.

12:36 | Wall Street Journal: „ Running the Schumer Blockade”

Editorial Board called out Senate Minority Leader Chuck Schumer and how he is “abusing Democrats are demanding a so-called cloture vote for nearly all of President Trump’s nominees to the executive branch, meaning each confirmation requires a two-day waiting period and then another 30 hours of debate. By evoking this rule, the Journal estimates, the President “might not be able to fill all of those 400 positions in four years.” The Democratic tactic is also holding up the GOP’s legislative agenda, with Republicans having to cancel briefings on national security and a markup of two human-trafficking bills, the Journal reports.Senate rules to undermine the executive branch.” Senate

08:09 | faz: Präsidentensohn im Zwielicht

Donald Trump junior gibt ein Fernsehinterview und spielt das Treffen mit einer russischen Anwältin herunter. Der Präsident habe von all dem nichts gewusst. Hilfe bekommt er von seinem wohlgesinnten Gesprächspartner.

Und ich habe einmal mit einer Finanzbeamtin geplaudert, obwohl mein Vater Steuerberater war! Zum Glück lebten wir damals nicht in den USA! TB

11.07.2017

19:29 | MMN: USA listet Antifa als Terrororganisation auf

Das Innenministerium von New Jersey listet die Antifa als eine gefährliche internationale Terrororganisation auf. Das US-amerikanische "FED" (analog zu BKA) brandmarkt die extremistische Anti-Trump Gruppe, die sich überwiegend (aber nicht nur) durch US-amerikanische Antifa-Terroristen rekrutiert und von den US-Demokraten (die sich zur US-amerikanischen Linkspartei gewandelt hat) und dem Milliardär und ehemaligen Nazi-Kollaborateur George Soros (der Juden an die SS verriet, obwohl er selbst Juden ist) unterstützt und finanziert werden, mit der Ettikette "inländischer Terror".

Leser Kommentar:
Ein interessanter Artikel, in der die Antifa in den USA als terroristische Vereinigung eingestuft wird und deren Rädelsführer und Unterstützer per Haftbefehl gesucht werden (können). Desweiteren kommt
in dem Artikel auch hervor, dass VW-Manager aufgrund der Abgasaffäre in den USA bereits verhaftet und verurteilt worden sind und in US-Haft einsitzen. Seltsam, dass man in den MSM in Deutschland nichts davon zu lesen bekommt ...

12:19 | new.euromed: Ehemaliger CIA-Geheimdienst-Agent: “Jeder Terror-Vorfall in den US war eine FBI-angestachelte falsche Flagge”

Fast jede große terrorismusbezogene Strafverfolgung nach dem 11. Sept. hat eine Stacheloperation nach sich gezogen, in deren Mitte ein Regierungsinformant steht. Die Informanten, die für Geld arbeiten oder Nachsicht auf eigene kriminelle Anklagen suchen, unterstützen die Handlungen, die weitgehend vom FBI selbst inszeniert werden.

10.07.2017

16:52 | neonettle: Pope Francis: The American People are Dangerously Ignorant

The Pope has lashed out at citizens of the United States, accusing them of being "dangerously ignorant". The head of the Catholic Church made the observation in an interview with La Repubblica reporter Eugenio Scalfari, in which he slammed people from the US and Russia for standing up against globalist "issues" such as climate change.

Da schau her - der Papst und b.com sind einmal einer Meinung! Knieet nieder um dies selten Glück zu preisen! TB

19:58 | Die US-Korrespondentin wehrt sich zu Recht
Da schau her, der Papst und b.com sind einer Meinung!!!.---- B.com-Buerscherl, ich bin Amerikanerin und bin keinesfalls ignorant (dumm), sonst wuerde ich nicht hier lesen oder schreiben. Die Amerikaner, die ich kenne, sind es auch nicht. Es ist so, als wenn man behaupten wuerde, dass alle Deutschen und Oesterreicher den ganzen Tag Schweinebraten und Knoedel essen, Gosser trinken, jodeln und mit Lederhosen und Dirndl rumlaufen wuerden.

Natuerlich gibt es unintelligente Leute hier, die alles glauben, was man ihnen so erzaehlt, aber gibt es solche nicht ebenso in dem ehemaligen Land der Dichter und Denker? Wir sind zumindest intelligent genug gewesen, dass wir eine kleine Revolution zustande gebracht haben, indem wir Trump gewaehlt haben, wahrend die meisten Deutschen ihre Metzgerin alle vier Jahre wieder waehlen.
Was waere wenn ich auch eine Behauptung aufstellen wuerde, sowie es Franzi.. tat. Alle Priester sind paedophil. Franzi ist Kommunist usw.
http://www.jewishvirtuallibrary.org/pope-francis

Sie haben ja völlig Recht! Sie wissen aber schon, dass auch wir hier uns diverser Klischees bedienen und die feine Klinge - zwecks Unterhaltung - mal stecken lassen? TB


07:42
 | RT: ‘We cannot trust Russia & we won’t ever trust Russia’ – US envoy to UN

“Everybody knows that Russia meddled in our elections. Everybody knows that they’re not just meddling in the United States’ election. They’re doing this across multiple continents, and they’re doing this in a way that they’re trying to cause chaos within the countries,” Haley told CNN’s State of the Union show.

Der Partystürzer
Die Dame hat auf gut Österreichisch "an Klopfer". Irgendwann – und ich hoffe das dauert nicht mehr allzu lang – werden die Leute einfach lachen und weitergehen, wenn ein Ami Politiker sein Programm runterblubbert. Interessanterweise unterstreicht die Aussage von Haley die Vermutung, dass Trump daheim überhaupt keine Machtbasis (mehr) hat. Man betrachtet ihn (siehe die Aussage von Diego Maradonna) als Comic Figur. Wenn er also Putin die Hand schüttelt und sagt, er verstehe sich prima mit ihm, dann ist das genauso viel Wert wie die Bestätigung, die man auch von einem Wackeldackel kriegen kann. Was wiederum die Frage aufwirft: Wer gibt tatsächlich den Ton an? Deep state? Wer gibt Haley die Anweisungen? Denn diese Aussage konterkariert Trump nicht zufällig und lässt ihn wie einen Narren ausschauen, auch wenn das in unserer Presse nicht so dargestellt werden wird. Aber die Jungs in Machtposition kriegen es mit. Anders ausgedrückt: Mit der Aussage von Haley werden alle Gespräche von Trump beim G20 Gipfel zum wertlosen Mist. Ein Präsident, der es nichtmal schafft, dass "seine" Leute mit ihm 1:1 übereinstimmen, der kann auch keine Zugeständnisse machen oder bindende Verträge aushandeln. Es ist sogar Zeitverschwendung dies zu versuchen. Damit kann er genau gar nichts mit Russland hinbiegen, auch wenn er das noch so sehr möchte. Und bei China hat er auch keine guten Karten mehr, denn China und Russland haben sich öffentlich als Partner präsentiert. Ein Misstrauensvotum durch Rehäuglein Haley bezieht China indirekt mit ein. Das ist praktisch die Message des Deep State aus dem Homeland an seinen Präsidenten, der im Ausland weilt: "Donald, wir scheissen auf dich, und du kannst genau gar nichts dagegen tun. Und mit Russland freundest du dich erstmal besser gar nicht an, denn wir brauchen die Russen als Staatsfeind Nummer 1, um das exorbitante Verteidigungsbudget weiterhin hoch zu halten"

07:59 | Leser-Kommentar zur Partystürzer-Frage
(1) hier der Versuch, die Frage des Partystürzers zu beantworten: Wer gibt Haley die Anweisungen?
http://themillenniumreport.com/2017/07/the-most-dangerous-politician-in-america/
The Millenium Report berichtet über den gefährlichsten Politiker der USA, Adam Schiff. Er scheint das Bindeglied zwischen Deep State und Politik zu sein.

B.com in Perfektion. Ein Leser bringt ein interessantes Thema und eine Theorie oder Frage dazu. Der nächste Leser erklärt oder ergänzt - und wir in der Redaktion müssen nur "posten"! Urlaub fürs Gehirn der Redaktion mit gleichzeitigem Erkenntnisgewinn für die Leser! Wir danken beiden Beitragstätern! TB

(2) Erklären Sie mir bitte mal einer den Unterschied von Deep State und Politi ? Ich bin gespannt. Zudem scheint hier vergessen zu werden, wenn der Deep State oder die jetzige "Politik" vom Acker macht, ist zumnächst mal Schicht im Schacht für beide Seiten. Es gibt sodenn kein Bindeglied, sondern es ist eine Verschränkung. Fällt einer, fallen beide. Deshalb haben wir ja das was wir haben und dies fast auf allen Ebenen.

(3) @ (2)Was ist der Unterschied zwischen Deep State und Politik? Eigentlich ist der Unterschied nur jener, ob eine Person ihre zweifelhafte Karriere in der Politik oder in der CIA, FBI oder einer anderen „Organisation" begonnen hat. Der Eine weist einen gewissen Bekanntheitsgrad auf, der Andere laboriert im Verborgenen.
Nicht ausser Acht zu lassen ist die Konzernseite wie beispielsweise „Lockheed Martin", der Rüstungskonzern, bei dem die Clintons ihren Mitarbeiter James B. Comey ein paar Jahre lang „geparkt" haben, damit er a) Millionen für die „Clinton-Stiftung" von dort requiriert. (Zu Beginn der Stiftung war sie arm wie eine Kirchenmaus, Comey's Aktivitäten gaben den entscheidenen finanziellen Schub.) Und b) damit er mit seinem neuen Hintergundwissen über Inhalte und Personalien in den „Organisationen" wieder für die Clintons die Arbeit fürs Grobe machen kann.
Es stimmt, was unter (2) gesagt worden ist. Allerdings würde ich das weniger als „Verschränkung" bezeichnen, sondern eher als das völlige „Verwobensein" einzelner in der Öffentlichkeit stehender Politiker mit dem Apparatschik aus Geheimdiensten, NGOs und Industrie.
PS: Stiftungen und Banken hatte ich vergessen zu erwähnen. 

Wenn der Staat oder das Personal des Staates und seiner „Organisationen" (Institutionen kann man das nicht mehr nennen) völlig mit Industrie, Banken, Stiftungen und NGOs „verwoben" ist, so dass keine Trennlinie mehr zu erkennen ist, dann würde ich von einer „faschistischen Ordnung" sprechen. Das ist das, was wir aus meiner Sicht haben, im Gegensatz zu einer „marxistischen Ordnung", bei der der Staat die Industrie und die Banken besitzt oder kontrolliert.

09.07.2017

20:45 | ynw: New Zealand PM Funneled $13.7 In Taxpayer Money To Hillary Clinton

 

New Zealand Prime Minister John Key was forced to resign after being caught giving $13.7 in taxpayer money to the Clinton Foundation. According to the Ministry of Foreign Affairs and Trade (MFAT), John Key was forced to step down after he colluded with the National Party to funnel millions of taxpayer funds to the Clinton’s. He is now under investigation.

 

18:03 | RT: Amerikas Zeichen des Verfalls

"Houston, wir haben ein Problem." Jeder kennt diesen Spruch von James Lovell, dem Kommandanten der Mondmission Apollo 13 aus dem Jahr 1970. 47 Jahre später könnte man genauso gut "Washington, wir haben ein Problem" sagen, und die Bedeutung dieses Satzes wäre noch zutreffender.

20:25 | Die US-Korrespondentin zu den Zeichen des Verfalls
Dasselbe habe ich bei meinem letzten Besuch in Deutschland auch festgestellt. Parkanlagen werden nicht mehr so gepflegt wie ich es von frueher kenne. Manche Strassen sehen aus wie ein Patchwork-Teppich. An meiner frueheren Volksschule broekelt die Fassade, Eine Bekannte von mir sagte, dass als sie das letzte Mal in Essen war, es Bezirke gibt, wo es Ratten sich gut gehen lassen und sich die einheimische Bevoelkerung nicht einmal mehr hineintraut. Ihre Schwester koenne ihr Haus nicht verkaufen, da es keinen Kaeufer gibt, der sich in diesem Bezirk ansiedeln moechte. Das Schlimmste ist aber fuer mich der geistige Verfall der Bevoelkerung. Viele Leute haben schon resigniert.

08.07.2017

20:00 | ET: Dauereinladung: New Yorker Bürgermeister bietet seine Stadt als Ort für alle G-20-Gipfel an

New Yorks Bürgermeister Bill de Blasio ist unerschrocken: Der G20-Gipfel könne regelmäßig in seiner Stadt stattfinden. New York schaffte bereits gleichzeitig einen Papst-Besuch und die Generaldebatte der UN-Vollversammlung: "Wir hätten damit kein Problem".


09:54 | Leser-Zuschrift zu "Trumps pyramidiert jetzt auch"

Der Trump zeigt jetzt auch die Pyramide , heut schon zweimal gesehen. Somit haben sich wohl sämtliche Hoffnungen auf einen shut down des Systems erledigt. Es bleibt uns nunmehr wohl nur der Alkohol.

Aber das recht gut verlaufene Treffen mit Putin spricht nicht für die Pyramide - oder Putin gehört auch dazu und machts einfach nicht - wär auch möglich!  TB


08:11
 | Focus: Trump prangert in Videobotschaft "globalen Diebstahl" von US-Jobs an

US-Präsident Donald Trump hat in einer parallel zum G20-Gipfel ausgestrahlten Videobotschaft seine „America-First“-Strategie bekräftigt. In kämpferischem und scharfem Ton greift er sämtliche Staaten an.

07.07.2017

15:48 | ET: Weiterhin robustes Wachstum auf US-Arbeitsmarkt

Der US-Arbeitsmarkt wächst robust weiter. Im Juni wurden unter dem Strich 222.000 neue Stellen geschaffen, wie das US-Arbeitsministerium am Freitag in Washington mitteilte. Damit wurden die Erwartungen der Analysten deutlich übertroffen. Sie hatten mit 173.000 neuen Jobs gerechnet.

12:48 | Welt: Geht Illinois pleite, droht eine verheerende Kettenreaktion

Zwei Jahre ohne regulären Haushalt und Milliarden-Schulden: Die Ratingagentur Moody’s könnte den ersten US-Bundesstaat auf Schrott-Status herabstufen. Eine Beistandspflicht wie in Deutschland gibt es in den USA nicht.

Der Indianer:
Was für eine infantilie naive Aussage. Wie für Europa gilt auch in USA, fällt einer, fallen sie alle. Deshalb wird es nicht zugelassen, ausser man will eine Kettenreaktion.

09:00 | ET: Trumps Warschauer Rede im Wortlaut:

„Bande von Geschichte, Kultur und Erinnerung“ bedingen das Überleben der Zivilisation"

Hier im Wortlaut die historische Rede von US-Präsident Donald Trump in Warschau. Es war seine erste große Rede in Europa, gehalten am Monument des Warschauer Aufstandes. Von den Polen könne man lernen, für Werte zu kämpfen, meinte Trump: "Für Familie, für Freiheit, für Land und für Gott.“

Der Indianer:
Sehr interessant, "Gott" würde es sicher nicht gefallen für ihn zu kämpfen. Gott hat ja alles erschaffen, ist angeblich allmächtig und hat uns seine Freiheit gegeben. Was zur Frage führt, weshalb sollte dann Gott gegen sich sich selber kämpfen. Menschen kämpfen untereinander, Gott kämpft nicht, er ist. Der Islam kämpft auch für Gott, welcher Gott ist nun besser der von Trump oder der von den Islamisten ? Und welche Werte bitte schön ? Für Freiheit ? Wie definiert heute Freiheit ? Die Freiheit der BRD oder Frankreich oder sogar der USA, welche seit Jahrzehnten nichts anderes macht als Krieg, im Zeichen der Freiheit ? Und Familie, wie definiert man diese, in Zeiten von "Ehe für alle" ?

Bleibt noch das Land, doch welches Land meint er ? USA ist ja geschichtlich bedingt ein Land das als Multikulti bezeichnet werden kann.

Und was passiert zur z. Zt. bei uns, wir werden zu Multikulti gemacht. Welche Art von Land meint er dann ?

 

08:05 | YT: Die Amerika- Saga (02/12): Geburt einer Nation (2016)

Die US-Korrespondentin
Am 4. Juli, dem amerikanischem Unabhaengigkeitstag, fand in meiner Nachbarschaft ein Strassenfest mit Miniparade und Feuerwerk statt. An meinem Tisch sass neben mir ein pensinierter Oberst der US Air-Force.
Er erzaehlte mir, dass aus seiner Sichtweise nicht George Washington fuer den Sieg ueber die Briten verantwortlich sei, sondern Friedrich Wilhelm von Steuben. Dieser wandelte eine militaerisch unerfahrene Truppe, in eine schlagkraeftige Kontinentalarmee um und trug damit massgeblich zum Sieg ueber die britische Besatzungsmacht bei.

06.07.2017

16:56 | handelsblatt: Dreifacher Angriff auf Deutschland

Trumps Polen-Besuch ist gleich dreifach eine Attacke auf Deutschland: Er will eine andere EU, höhere deutsche Beiträge für die Nato und geht vor allem auch die deutsch-russische Energiekooperation an. Eine Analyse.

Er will höhere NATO-Beiträge für Deutschland? Gerne wenn die USA zuvor ihr offenen Rechnungen  bei der UNO begleicht, könnten wir drüber reden! Wird nie passieren! TB


08:30 | politico: Poll: Majority of voters back Trump travel ban

Polling on the travel restrictions has varied wildly since the Trump administrationunveiled the first executive order on travel in late January. But after months of litigation and controversy, 6-in-10 voters back the ban — and the survey suggests the actual policy may be more popular when separated from the president.

Wieder ein Faktum, welches ganz anders lautet als in den MSM dargestellt! TB

08:17 | infowars: Top Expert: Trump Behind Takedown Of Global Vatican Pedophile Network

Leo Zagami joins Alex Jones live via Skype from Italy and gives breaking intelligence on the global pedophile network and how it has reared its ugly face through the Roman Catholic Vatican.

Ein Eye-opener-Video! Wer Zeit hat unbedingt anschauen! TB

05.07.2017

10:27 | n8wächter: Illusionstheaterbühne Washington D.C.

... Unter den Gästen waren unter anderem Jared Kushner mit seiner Gattin Ivanka Trump, die ehemalige Wahlkampfleiterin Kellyanne Conway (welche unlängst von einem CNN-Produzenten als “Hackfresse“ bezeichnet wurde), der demokratische US-Senator Chuck Schumer, US-Milliardär und Investor Carl Icahn, Hedgefondmilliardär John Paulson, der ehemalige Rechtsberater des Weißen Hauses Boyden Gray und … George Soros, samt Ehefrau Tamiko Bolton.

04.07.2017

18:36 | x22: We Must Declare Independence

As Independence Day comes around again we should spend a few moments between barbecue and fireworks to think about the meaning of independence. The colonists who rebelled against the British Crown were, among other things, unhappy about taxation. Yet, as economist Gary North points out, the total burden of British imperial taxation was about one-to-two percent of national income.


16:01 | neonettle:
Putin Warns Trump: 'Expose Elite Pedophiles or I Will Begin Naming Names'

Natürlich gehörte so eine Sache aufgeklärt, aber das ist die purste Einmischung in fremde "Staats"-Angelegenheiten. Solche Fehler sind wir gar nicht gewohnt vom Putin! TB

16:30 | Kommentar
Laut Stand der Dinge ist es ein weltweiter Pädoring, sprich sie holen sich die Kinder aus jedem Land. Somit hat jedes Land die Pflicht und das Recht die Bestien von diesen Ring oder Ringe auffliegen zu lassen.


08:23
 | infowars: New Jersey Homeland Security Officially Lists Antifa as a Terrorist Organization

The Department of Homeland Security in New Jersey has officially listed Antifa as a domestic terrorist organization after a rash of violent attacks by the group targeting supporters of Donald Trump. Under the heading ‘Anarchist Extremists: Antifa’, the njhomelandsecurity.gov website characterizes Antifa under the designation of “domestic terrorism”.

In Europa ist es die erste Verteidigungslinie gegen Rechts, Oben und Unten.... TS

03.07.2017

20:30 | Focus: Auto rast in Fußgänger-Gruppe - mehrere Verletzte

Ein Fahrzeug ist nahe dem Flughafen der US-Stadt Boston in eine Fußgängergruppe gerast. Mehrere Menschen sollen verletzt worden sein.

18:14 | sputnik: Neoliberalismus und Marktwirtschaft zerstören USA – Chomsky

Laut seinen Worten hat der Übergang zum Neoliberalismus die Entscheidungen von der gesellschaftlichen auf die wirtschaftliche Ebene verlagert, sodass nun die Interessen des Kapitals, der internationalen Großunternehmen und Finanzinstitutionen über den Interessen der Menschen in den USA stehen.

14:45 | ak: In Kulturnation USA nehmen auch Hunde Kokain

12 Hunde positiv auf Kokain getestet beim „Größten Greyhound -Drogen-Fall in amerikanischer Geschichte“

Klar, ohne Drogen ist der Wahnsinn der US-Gesellschaft kaum zu ertragen - nicht einmal für Hunde. Ohne Koks würden diese vor selbige gehen! TB


14:41
 | ynw: John ‘Pizzagate’ Podesta Forced To Testify Before Congress – Media Blackout

On Tuesday June 27, 2017, John Podesta was forced to testify before Congress in a closed-door hearing – amid a total media blackout. It’s unlikely you heard about this hearing due to the fact that the mainstream media refused to cover it.

Vom 27.6. bis heute nichts davon erfahren - da muss man die (Nicht)Arbeit der Medien fast bewundern! Wie geht sowas? TB

02.07.2017

19:34 | bi: Mattis and Tillerson are trying to sooth a crisis in the Persian Gulf, but Trump keeps picking on a US ally

In early June, several Arab countries, led by Saudi Arabia, cut diplomatic ties with neighbouring Qatar over its alleged funding of terrorist groups and intention of “destabilizing the region.”

10:14 | shtfplan: Rich Dad Poor Dad Robert Kiyosaki Warns Trump Of Deep State Takedown

Rich Dad Poor Dad Robert Kiyosaki Warns Trump Of Deep State Takedown
Rich Dad Poor Dad Robert Kiyosaki Warns Trump Of Deep State Takedown
Robert Kiyosaki is the well known author of the widely popular Rich Dad, Poor Dad series. As an outside-the-box thinker Kiyosaki has recently suggested that the U.S. economy is under so much pressure that it is in real danger of collapse.

30.06.2017

11:39 | Nachtwächter: USA: Im August wird es finster

Am 17. August werden die USA eine Jahrhundertfinsternis erleben. Zum ersten Mal seit 1918 wird die Sonne in ihrem Lauf quer über den gesamten nordamerikanischen Kontinent verfinstert. Fast 2 Stunden wird das Spektakel insgesamt dauern und der Kernschatten, mit einer Verfinsterung von 2 Minuten und 40 Sekunden Dauer, wird dabei 14 Bundesstaaten von der US-West- zur Ostküste überqueren.

09:04 | uncut-news: USA: 75 Milliarden $ für Auslandseinsätze!

Der von US-Kriegssenator McCain angetriebene US-Senat hat das Militärbudget der USA für 2017 bestätigt – 696,5 Milliarden $, und dass trotz der rund 20.000 Milliarden US-Staatsschulden.

29.06.2017

18:58 | Handelsblatt: Warum der Siemens-Chef jetzt Trump lobt

Noch im Wahlkampf äußerte sich Donald Trump abfällig über Siemens. Doch mittlerweile sind die Kontakte eng. Bei der Vorstandssitzung in den USA findet Konzernchef Joe Kaeser lobende Worte für den US-Präsidenten.

07:58 | yahoo: GOP senators mull cutting tax break for wealthy

Republican senators seeking to retool their troubled health care bill are considering dropping a tax break on investments for higher-income families in order to expand access to subsidies for health care coverage.

Sen. Mike Rounds, R-S.D., told the Washington Examiner that Republican leadership will explore his idea of cutting the 3.8 percent tax break on investment income for families making more than $250,000 per year. The extra money could be used to expand access to subsidies for the health insurance exchanges to spouses of people who receive health insurance through their job but are ineligible for coverage.

28.06.2017

19:11 | clarionproject: North Carolina Man Convicted for ISIS North America Plot

A North Carolina man who plotted to kill hundreds of people in an ISIS terror plot has been sentenced to life imprisonment. Justin Nojan Sullivan, 21, “planned to carry out his attack in the following few days at a concert, bar or club where he believed that as many as 1,000 people could be killed using the assault rifle and silencer,” according to a federal indictment.

13:17 | Mad Patriots: TRUMP WAS RIGHT: 22 Islamic Terrorist Training Camps Have Been Found In Several States!

You know, for every person that you have making the claim that Islam is a religion of peace, you have at least a dozen occurrences of the exact opposite of that claim. Islam is peaceful, ask those kids from Macnchester about that. The ones that are still alive to ask…

08:27 | ET: Neustart nötig: US-Republikaner vertagen „Trumpcare“-Votum

Es ist eine schwere Geburt: Wieder müssen die Republikaner eine Abstimmung über eine neue Gesundheitsversicherung verschieben. So sehr ihnen die Abschaffung von «Obamacare» Herzensanliegen ist - zu heftig ist der Entwurf umstritten, intern wie öffentlich.

08:03 | theguardian: Late-night hosts blast GOP healthcare bill as 'comically villainous'

Late-night hosts addressed the Senate Republicans’ healthcare legislation, due for a vote in the coming weeks, and Donald Trump’s attempts to exonerate himself via Twitter regarding the Russia investigation.

Leserinnen Kommentar:
Die neue Krankenversicherung der USA ist an Laecherlichkeit nicht zu ueberbieten. Wie sehr haben wir gehofft, dass endlich einmal etwas Gescheites kommt. Diese Krankenversicherung beguenstigt die Wohlhabenden und die Armen duerfen einmal wieder in die Roehre schauen. Es wird geschaetzt, dass 22 Millionen US-Buerger nicht versichert werden koennen.

27.06.2017

16:30 | f100: IWF stutzt Wachstumsprognose für die USA deutlich

Die Zuversicht des Internationalen Währungsfonds (IWF) für die Konjunkturaussichten der USA trüben sich ein. Der IWF äußerte am Dienstag merkliche Zweifel am Wachstumsziel der neuen Regierung unter Präsident Donald Trump, wie aus seinem am Dienstag veröffentlichten Länderbericht hervorgeht. Daher stutzte der IWF seine Prognosen merklich.

26.06.2017

18:51 | 20min: Teilsieg für Trumps Einreisestopp vor Gericht

Das Oberste US-Gericht setzt das Einreisedekret teils wieder in Kraft. Das Gericht setzte sich somit über Entscheidungen der Vorinstanz hinweg, die Donald Trumps Erlass gestoppt hatte.

12:30 | n8wächter: Ist die Allmacht der US-Kriegsmarine gebrochen?

Fast 7 Jahre ist es her, dass der seinerzeitige Chef von StratCom diese Äußerung zum Besten gab und zum damaligen Zeitpunkt mag diese Einschätzung auch durchaus richtig gewesen sein. Allerdings hatte bereits der Vorfall im Schwarzen Meer um die USS Donald Cook im April 2014 ein deutliches Signal gesetzt, dass es mit der vermeintlichen Allmacht der US-Marine womöglich nicht mehr ganz so weit her ist.

25.06.2017

09:32 | Zur Flugzeugträger-Kollission von gestern: Funkspruch zwischen Flugzeugträger und Leuchtturm

Dies ist ein realer Funkspruch, der zwischen Spaniern und Amerikanern statt gefunden hat – aufgenommen von der Frequenz des spanischen maritimen Notrufs, Canal 106, an der galizischen Küste "Costa De Fisterra" – am 16. Oktober 1997. Dieser Funkspruch hat wirklich stattgefunden und wurde erst im März 2005 von den spanischen Militärbehörden zur Veröffentlichung freigegeben. Alle spanischen Zeitungen haben ihn gedruckt und mittlerweile lacht sich ganz Spanien kaputt!

17:48 | Kommentar zum Funkspruch
Vielen, vielen Dank an den Leser, der diesen Funkspruch zugeschickt hat! Genau den hatte ich im Hinterkopf, als ich schrieb: "oder die Amis hochmütig Vorfahrt eingefordert und das Dickschiff evtl. per Funk aufgefordert haben, auszuweichen".

24.06.2017

19:17 | n8wächter: USS Fitzgerald-Kollision: Die wichtigste Frage wird einfach nicht gestellt

Die Leseratte
Der Nachtwächter macht sich so seine Gedanken um die Kollision des amerikanischen Zerstörers mit einem Frachtschiff letzte Woche. Dazu möchte ich anmerken: Warum sollte das Frachtschiff nach der Kollision um genau 90 Grad vom Kurs "abkommen"? Sieht für mich eher wie ein Ausweichmanöver aus, das der Computer veranlasst hat, als der Zerstörer auf dem Radar auftauchte. Leider ist ein großes Containerschiff seeehr schwerfällig, hat also nicht rechtzeitig geklappt.

Die Frage ist tatsächlich, was eigentlich auf dem Zerstörer los war, ob dort ebenfalls ein Computer das Ruder bedient hat, ob jemand gepennt hat, oder die Amis hochmütig Vorfahrt eingefordert und das Dickschiff evtl. per Funk aufgefordert haben, auszuweichen. Allerdings wurde der Zerstörer an Steuerbord getroffen (das ist die rechte Seite), was bedeutet, dass das Containerschiff Vorfahrt hatte! Rechts vor links gilt auch auf See, wenn dort auch anders formuliert.

23.06.2017

08:25 | ET: Trump: Habe keinen Mitschnitt der Gespräche mit FBI-Chef Comey

US-Präsident Donald Trump hat nach eigenen Angaben keine Aufnahmen seiner Gespräche mit dem damaligen FBI-Chef James Comey im Weißen Haus angefertigt. Das teilte Trump am Donnerstag auf Twitter mit.

;-) ..... ganz sicher. TS

22.06.2017

20:00 | n-tv: USA fahnden weltweit nach VW-Managern

Die US-Justiz hat gegen fünf frühere VW-Manager Haftbefehl erlassen und fahndet weltweit nach ihnen. Wie die "Süddeutsche Zeitung" berichtet, werfen die Ankläger den Männern Verschwörung zum Betrug und Verstoß gegen US-Umweltvorschriften vor. Darunter befinden sich demnach auch zwei Vertraute des langjährigen Vorstandschefs Martin Winterkorn.


19:20 | Finanzen: Erster US-Bundesstaat steht am Rande des Abgrunds

Viele Anleger wissen, dass die Schulden auf US-Bundesebene in den vergangenen Jahren explodiert sind. Dabei ist es untergegangen, wie miserabel die Schuldenlage etlicher Bundesstaaten ist. Wie dramatisch sie tatsächlich ist, zeigt das Beispiel Illinois eindrucksvoll.

Würde Illinois in Europa liegen...... der ideale Beitrittskandiat.... man rettet ja so gerne! TS

08:33 | spiegel: Pentagon kauft für 28 Millionen Dollar Uniformen in falscher Farbe

Diese Fehlinvestition war nicht ganz billig: 28 Millionen Dollar hat das Pentagon laut einem Bericht für grüne Kampfanzüge für afghanische Truppen ausgegeben. Erst später fiel auf, dass die Kleidung für den Einsatzort nicht wirklich taugt. Die von der US-Regierung im vergangenen Jahrzehnt gekauften Feldanzüge könnten die afghanischen Soldaten gefährden, heißt es in dem Bericht der Spezialinspekteure des US-Senats für den Wiederaufbau in Afghanistan (SIGAR).

08:46 | Der Musikant (offensichtlich wieder am Weg der Besserung)
..also....das wäre dem Rommel damals nicht passiert...da hatten sogar die Flug- und Fahrzeuge die richtige Farbe....aber vielleicht war das ein schlauer Schachzug der Amis....nach dem Satz: " heute Freund ,morgen Feind"....weil, dann werden die afghanischen Soldaten im Ernstfall zu Kanonenfutter... ;-)

21.06.2017

09:32 | washingtontimes: 5.7 million noncitizens may have cast illegal votes

A research group in New Jersey has taken a fresh look at postelection polling data and concluded that the number of noncitizens voting illegally in U.S. elections is likely far greater than previous estimates. As many as 5.7 million noncitizens may have voted in the 2008 election, which put Barack Obama in the White House.

Illegales passiert gerade dann in hohem Ausmaß, wenn Illegale  sich illegal bei einer Wahl beteiligen, deren Ergebnis darob schon von Anfang an illegal wäre (obama)! TB

07:41 | faz: Enttäuschung für Demokraten bei Nachwahlen

Die geringe Popularität des Präsidenten schadet Amerikas Republikanern offenbar nicht: Trotz massiver Wahlwerbung verlieren die Demokraten bei zwei Nachwahlen. Trump bleibt damit eine Blamage erspart.

Merkwürdigste Wortwahl bei der FAZ! Trump hat die Präsidentenwahlen gewonnen und nun auch die ersten nenneswerten Wahlen danach. Wo kann da von einer geringen Popularität gesprochen werden. Oder meint die FAZ gar nur die Popularitiät in ihrer Welt? TB

20.06.2017

19:58 | Sputnik: USA erweitern Sanktionen gegen Russland

Das US-Finanzministerium hat gegen 38 Personen und Firmen in Russland wegen der Situation in der Ukraine Sanktionen verhängt. Dies teilte die Behörde am Dienstag auf ihrer Webseite mit.

19.06.2017

09.43 I zh: Hillary Clinton Told FBI's Mueller To Deliver Uranium To Russians In 2009 "Secret Plane-Side Tarmac Meeting"

Former Secretary of State Hillary Clinton facilitated the transfer a highly enriched uranium (HEU) previously confiscated by the U.S. Department of Energy (DOE) during a 2006 “nuclear smuggling sting operation involving one Russian national and several Georgian accomplices,” a newly leaked classified cable shows.

 

10:18 | nydalynews: Official warns Illinois finances in 'massive crisis mode'

CHICAGO (AP) — During the two-and-a-half years Illinois has gone without a state budget, the previously little-known office of comptroller has had the unenviable job of essentially sitting at the kitchen table trying to figure out how to pay the bills. Like any household, there are some items that must be paid first. A mix of state law, court orders and pressure from credit rating agencies requires Illinois to make its debt and pension payments, for example, and issue state worker paychecks and some money for schools.

07:40 | bin: The All-Encompassing Tentacles of George Soros Are Firmly Wrapped Around Jared Kushner

George Soros’ Soros Fund Management has quietly been financing the Kushner-backed real estate finance startup Cadre with a substantial credit line, according to sources familiar with the matter.

Das hat die Welt gerade noch gebraucht TB

17.06.2017

12:48 | Welt: Trump offenbart riesigen Schuldenberg bei Deutscher Bank

Trump gewährt Einblicke in seine Finanzen. Daraus geht hervor, dass die Trump-Hotels ihre Gewinne steigern konnten. Der Deutschen Bank schuldet der US-Präsident einen dreistelligen Millionenbetrag.

.... siehe Meldung unten..... TS

Leserinnen Kommentar:
Trump hat sein Vermögen, wie auch immer, selbst erarbeitet. Warum soll er es während seiner Präsidentschaft nicht bunkern, sondern abstoßen? Seine Kontrahentin hat ihr Vermögen durch Spenden angehäuft und es in einer angeblichen Stiftung gehortet, die nach dem Verlust des Wahlkampfes aufgelöst wurde. Das war richtig?

11:08 | Finanzen100: Etwa 72 Prozent der Unternehmungen in den USA sind nicht profitabel

Laut aktuellen Daten der US-Notenbank Fed ist das Vermögen der privaten Haushalte in den USA zuletzt auf ein Rekordhoch von 94,8 Billionen US-Dollar gestiegen. Allerdings legen andere Zahlen auch nahe, dass über 70 Prozent der Unternehmungen im Land der unbegrenzten Möglichkeiten nicht profitabel sind. Dies und andere ernüchternde Daten werfen jedoch die Frage auf, wie es um die amerikanische Wirtschaft tatsächlich bestellt ist.

15.06.2017

13:18 | WH: President Trump Delivers a Statement to the Press

Gestern während der Funkstille hatte ich Ihnen das Video von Trumps Rede im WH anlässlich der Schüsse auf die Republikaner bei ihrem Basketballtraining geschickt. Entgegen den uns bekannten Betroffenheitsreden unserer Politiker ist das eine sehr einfühlsame Anteilnahme an den dem Geschehen und den Verletzten. Durchaus ansehenswert. Den Link füge ich Ihnen noch einmal bei.

Leser Kommentar:
Mag ja sein, Polizisten dienen, dem Allgemeinwohl und hier vorzugsweise einem Politiker. Doch wen dient H. Trump, den Menschen, den Allgemeinwohl dem Staat, als dessen oberster Diener er vorsteht ? Er dient eigentlich Interessen, nur welchen Interessen, welcher Tür hinter der Tür, dient er wirklich ? Was bewegt einen 70 jährigen Millardär, ein paar Jahre Kaiser zu spielen ? Was für ein Langzeitplan steht hier dahinter ? Denn alles hat seinen fundamentalen Grund. Die Lust an Politik kann es schwerlich sein, da er ja das Präsidentenamt schon Jahrzehnte früher angetragen bekommen hat. Was treibt seine Leidenschaft, in dem Alter ins Fadenkreuz von Attentäter zu kommen ?

Der krönende Abschluss, was als Amerikan of life bezeichnet wird ? Glaube nicht, das wir das erfahren werden.

 

09:35 | ET: Donald und Melania Trump besuchen schwerverletzten Abgeordneten – Schütze war ein „fanatischer Linksaktivist“

US-Präsident Donald Trump und seine Frau Melania besuchten den schwer Verletzen Abgeordneten Steve Scalise und eine verletzte Polizeibeamtin im Krankenhaus und brachten ihnen Blumen. US-Präsident Donald Trump und seine Frau Melania haben die Verletzten des Schusswaffenangriff auf ein Baseball-Team aus republikanischen Kongressmitgliedern im Krankenhaus besucht.

08:39 | Focus: Sonderermittler leitet Untersuchung gegen US-Präsident Trump ein

Der zur Untersuchung der Russland-Affäre eingesetzte Sonderermittler Robert Mueller hat eine Untersuchung gegen US-Präsident Donald Trump eingeleitet. Das berichtet die „Washington Post“. Demnach untersuche Mueller die Frage, ob Trump versucht hat, die Ermittlungen der Justiz in der Russland-Affäre zu behindern. Dies bestätigten dem Blatt mehrere mit der Sache vertraute Personen.

Wäre man jetzt ein böser Mensch, könnte man anmerken, dass die Abhördateien und die Überwachungsprotokolle des FBI oder sonstiger drei Buchstaben Vereine auch gleich dazu herangezogen werden sollten. TS

14.06.2017

08:07 | faz: Analyse der Sessions-Aussagen - Mein Name ist Hase

Bei seiner Anhörung wegen der Russland-Affäre vor dem Geheimdienstausschuss kann sich Justizminister Sessions nur an wenig erinnern. Vor allem nicht daran, wie oft er den russischen Botschafter traf. Dafür weiß er umso sicherer: Im Weißen Haus ist alles bestens.

13.06.2017

19:14 | YT: Staging of Shakespeare's 'Julius Caesar' Features 'Trump' Getting Assassinated

The audience reaction has been mixed for New York City's latest 'Shakespeare in the Park' production, which shows a character that resembles President Trump being brutally stabbed to death. William Shakespeare's 'Julius Caesar,' which opened May 23 and will be performed throughout this month in Central Park, is causing a stir among audiences due to its apparent inspiration from the Trump administration. The play's climax comes with Caesar's stabbing death at the hands of his best friend, Brutus.

zum Beitrag von 08:25 - jetzt in bewegenden Bildern. in den Hauptrollen.... mehrere Messer und Trump als Caesar in einer Nebenrolle. TS

16:33 | RT: Größer als Snowden-Skandal: FBI soll Millionen US-Bürger ausgespäht haben - inklusive Donald Trump

Ein ehemaliger FBI-Angestellter beschuldigt seinen Ex-Arbeitgeber, im Auftrag von NSA und CIA millionenfach US-Bürger ausspioniert zu haben. Ex-FBI-Chef James Comey soll die illegale Praxis gedeckt haben. Möglicherweise vereitelte er eine interne Untersuchung.

17:10 | Leseratte:
Das erklärt auch, warum der Richter Antonin Scalia "verstorben" wurde. Man erinnert sich: Er wurde im Bett eines exklusiven Landclubs tot aufgefunden. Da hat die Überwachung wohl etwas zu Tage gefördert, wovon sich jemand anderer bedroht fühlte. Dan kann man nur hoffen, dass Dennis Montgomery neben der teilweisen Immunität auch Personenschutz bekommen hat. 

16:23 | ASuR: WH - New York Times in die letzte Reihe verbannt

Nach der Aussage des ehemaligen FBI-Chef James Comey vor dem Senatsausschuss ist jetzt endlich bewiesen, die Fake-News-Medien haben uns ein Jahr lang über eine geheime Verbindung von Präsident Trump zu Russland voll angelogen. Genau diejenigen, die uns bei jeder Gelegenheit als Verschwörungsspinner immer hinstellen, wir würden hinter jedem Ereignis eine Verschwörung sehen, haben selber eine nicht existierende Verschwörung ersponnen und sie tagtäglich dem Weltpublikum präsentiert. Comey hat mit seiner Aussage die Medien erniedrigt und gedemütigt!

08:25 | ASuR: "Trump" wird mit Messern im Central Park ermordet

Die US-Korrespondentin
Seit dem 23. Mai bis 18. Juni spielt im Central Park ein Theaterstueck, welches eine Version von Shakespears "Julius Caesar" darstellt. Julius Caesar sieht genau aus wie Donald Trump und Calpurnia, seine Frau, wie Melania Trump. Julius Caesar wird auf der Buehne mit Messern niedergestochen. Der Eintritt ist frei!
Eine bodenlose Geschmacklosigkeit, abartige Kunst und diese noch dazu teilweise von Steuergeldern finanziert. Sponsoren dieser sog. Kunst sind: Delta Airlines, New York Times, CNN, Bank of America.

12.06.2017

12:39 | Goldseiten: Trumps Rettungsring in der Not: Inflation

Reizfigur Trump sorgt wieder einmal für Schlagzeilen. Diesmal kreisen die Kommentare, pünktlich zur Feier seines hundertsten Tages im Amt, um seine während der Wahl angekündigte Steuerreform. Typisches Interview mit einer Analystin im amerikanischen Fernsehen. Frage im Interview: Um wie viel wird dieses Programm die Einnahmen der Regierung kürzen? Antwort: Um zwei- oder gar dreistellige Milliardenbeträge im kommenden Jahrzehnt.

10.06.2017

08:02 | gs: Trumps Rettungsring in der Not: Inflation

Reizfigur Trump sorgt wieder einmal für Schlagzeilen. Diesmal kreisen die Kommentare, pünktlich zur Feier seines hundertsten Tages im Amt, um seine während der Wahl angekündigte Steuerreform. Typisches Interview mit einer Analystin im amerikanischen Fernsehen. Frage im Interview: Um wie viel wird dieses Programm die Einnahmen der Regierung kürzen? Antwort: Um zwei- oder gar dreistellige Milliardenbeträge im kommenden Jahrzehnt.

 
19:44
 | Die US-Korrespondentin reagiert auf das Kommentar von gestern 18:48

Das Militaer steht ueberwiegend hinter Trump, weil die Mehrheit des militaerischen Personals das Recht eine Waffe zu besitzen, unterstuezt. Ausserdem sind sie besonders patriotisch und stolz auf ihr Land.
Die buergerkriegs-aehnlichen Auseinandersetzungen in Portland, Oregon sind vermutlich darauf zurueck zu fuehren, dass Oregon ein sehr liberaler Bundesstaat der Demokraten ist und bei der Wahl 2016 hat hier Clinton gepunktet.
Portland ist eine Hochburg der Homosexuellen und Liberalen . Bedenklich waere es, wenn Buerger von Texas anfangen wuerden, gegen Trump-Anhaenger militant vorzugehen.

09.06.2017

19:00 | vox: James Comey’s testimony shows Hillary Clinton was right all along

His testimony painted a picture of a president who neither understands nor respects the norms and values that underlie the constitutional order, lacks the information necessary to do his job properly, and doesn’t have the humility to seek or accept appropriate advice about how to get better. Comey knew it from his very first meeting with Trump.

16:20 | gg: Auseinandersetzungen zwischen Gegnern & Befürwortern von Donald Trump! Bald Chaos & Bürgerkrieg in den USA?

Am Sonntag kam es in Portland im US-Bundestaat Oregon zu handfesten Auseinandersetzungen zwischen Gegnern und Befürwortern von Donald Trump. Dabei wurden 14 Menschen von der Polizei verhaftet, die am Freitag dem Richter vorgeführt werden sollen.

Die US-Korrespondentin
Alt-Right gegen Antifa! Gestern war ich bei meiner monatlichen Schiessuebung in einer naheliegenden mil. Einrichtung. Meine Bekannten und ich gehen davon aus, dass wenn nicht endlich Ruhe hier im Land einkehrt, es zu buergerkriegs-aehnlichen Auseinandersetzungen kommen koennte.

18:48 | Kommentar zur US-Korrespondentin
Das ist schwer einschätzbar. Schon alleine weil die USA 50 Staaten umfasst. Dann haben wir noch die Süd und Nordstaaten usw. Wichtiger in dem Zusammenhang wäre zu wissen, auf welcher Seite das US-Militär steht. Oder ob hier auch ein "Riss" vorhanden ist. Die Macht oder Ohnmacht eines Präsidenten bzw. einer Regierung ist grundsätzlich von der Exikutive abhängig und das ist nun mal vor allem die militärische Führung.

Spielt diese nicht mehr mit, gehts ans Eingemachte. Das läuft meist zunächst unter dem Teppich. Mit Ausnahme von Deutschland, ist dort die Angst der Regierung schon so groß, das unter dem Kürzel "rechts" voll auf die Truppe eingeschlagen wird ? Das dadurch eigentlich das Gegenteil vom dem erreicht wird, was man erreichen will, scheint nicht zu stören.

In Zeiten da Frau Merkel zumindest vordergründig auf Distanz zur USA geht, das ist schon merkwürdig. Da wir ja eine merkbare Zahl an USA Militär im Land haben, das zudem A-Waffenfähig ist. Denn wenn es zu einer Wandlung in Deutschland käme, müsste das sehr wahrscheinlich mit der USA abgestimmt sein bzw. mit der militärischen Führung dort.

Ansonsten wäre es sehr schwierig hier was durchzuführen. Was zur Frage führt, was für ein Motiv hat VDL, wenn selbst Rot Kreuz Fahnen aus dem 2 WK zu eingezogen werden oder das sich auf dem Stützpunkt Mali der militärische Abschirmdienst einschaltet wird, weil auf einem Wachtum ein geschriebene "Parole" gefunden worden ist, mit den drei Wörtern "Gott mit uns". Hätte es Orden gegeben, wenn dort gestanden hätte "Gott ist Gross" vorzugsweise auf arabisch ? Doch eines ist klar, nichts geschied auf der Ebene ohne Grund. Heben Teppiche bald ab ?

08.06.2017

19:30 | WH: President Donald J. Trump Announces Intent to Nominate Christopher A. Wray to be Director of the FBI

Heute hat Präsident Donald J. Trump angekündigt, dass er Christopher Asher Wray als neuen Direktor des Federal Bureau of Investigation nominieren wird.
Wray graduierte cum laude von der Yale Universität im Jahre 1989 und fuhr fort fort, sein Gesetzgrad von Yale Law School im Jahre 1992 zu erhalten. Er begann seine juristische Karriere als ein Beamter, um J. Michael Luttig vom United States Court of Appeals zu beurteilen.
Im Jahr 1997 begann Wray seine umfangreiche Public-Service-Karriere als Assistant US Attorney für den Northern District of Georgia. Im Mai 2001 wurde Wray der stellvertretende stellvertretende Generalstaatsanwalt des Justizministeriums und innerhalb von fünf Monaten wurde er zum Principal Associate Deputy Attorney General ernannt. Er war ein wichtiges Mitglied der DOJ-Operationen während und nach den 9/11 Angriffen.

13:04 | Krone: Neue Trump-Idee: "Solar-Mauer" soll Grenze sichern

Um das Prestigeprojekt von US-Präsident Donald Trump, den Bau einer Mauer an der Grenze zu Mexiko, ist es in den vergangenen Wochen ziemlich still geworden - nachdem klar wurde, dass sie gegenwärtig nicht finanzierbar ist. Bei einem Meeting im Weißen Haus hat Trump jetzt mit einer neuen Idee aufhorchen lassen: Auf der Grenzmauer angebrachte Sonnenkollektoren sollen sauberen Strom erzeugen und solcherart sein Prestigeprojekt finanzieren.

Ökologische Migrantionsabwehr mit Mehrwert. Ein wahrlich grünes Projekt. TS

12:23 | qpress: Nach Anschlag: Trump macht Iranern große Hoffnung

Damit hatte nun wirklich niemand gerechnet. Was um alles in der Welt ist mit Donald Trump passiert? So viel Empathie, aufrichtige Anteilnahme, vor allem aber Selbsterkenntnis sind für den aktuellen amerikanischen Präsidenten total ungewöhnlich. Nach dem Doppelanschlag in Teheran, der bisherigen Erkenntnissen zufolge 13 Menschen das Leben kostete, gab auch US-Präsident Donald Trump seine terrorspezifischen Lebensweisheiten in dieser Angelegenheit zum Besten. Er verband seine aufrichtigen Beleidiungsbekundungen an den Iran mit einer klaren Botschaft der Hoffnung.

Es ist vollkommen egal welche Person im Weißen Haus sitzt, die amerikanische Elite steuert die Richtung. Hoffnung gibt es nur, wenn man zu diesem elitären Kreis gehört. In Wahrheit hat sich nichts geändert, außer die Hautfarbe. TS

10:42 | ET: Comey behauptet von Vier-Augen-Gesprächen: Trump wollte Einstellung von Flynn-Ermittlungen

Trump habe ihn bei einer Unterredung im Februar gebeten, die Ermittlungen gegen den zurückgetretenen Nationalen Sicherheitsberater Michael Flynn zu beenden, erklärte Comey am Mittwoch in einem schriftlichen Statement. Die Erklärung enthält seine für Donnerstag geplante Aussage vor dem Geheimdienstausschuss des Senats.

10:06 | fmw: Reale US-Arbeitslosigkeit bei 22% – über das Statistik-Wunder der USA

Als am Freitag die US-Arbeitsmarktdaten veröffentlicht wurden, sorgte besonders die extrem niedrige Arbeitslosenquote von 4,3% für Aufsehen – denn diese 4,3% sind der niedrigste Wert seit 16 Jahren. Es war dabei nur eine Nebennotiz, dass die Beteiligungsquote (labour force participation rate) von 62,9% auf nun 62,7% zurück gefallen ist – was faktisch bedeutet, dass knapp über 600.000 Amerikaner weniger sich überhaupt um Arbeit bemühen, wohl, weil sie es ohnehin für aussichtslos halten.

07.06.2017

15:08 I finanzmarktwelt: Reale US-Arbeitslosigkeit bei 22% – über das Statistik-Wunder der USA

Als am Freitag die US-Arbeitsmarktdaten veröffentlicht wurden, sorgte besonders die extrem niedrige Arbeitslosenquote von 4,3% für Aufsehen – denn diese 4,3% sind der niedrigste Wert seit 16 Jahren. Es war dabei nur eine Nebennotiz, dass die Beteiligungsquote (labour force participation rate) von 62,9% auf nun 62,7% zurück gefallen ist – was faktisch bedeutet, dass knapp über 600.000 Amerikaner weniger sich überhaupt um Arbeit bemühen, wohl, weil sie es ohnehin für aussichtslos halten.

Wir lernen (wieder einmal): Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast...... HP
Übrigens: die im Artikel angeführte Seite shadowstats.com bietet interessante "alternative Fakten", wir haben sie auf b.com immer wieder verlinkt.

11:55 | heise: Vom Drucker verraten: NSA-Dokument enttarnt Whistleblowerin

Kurz nachdem ein streng geheimer NSA-Bericht veröffentlicht wurde, hat das US-Justizministerium verkündet, dass eine mögliche Whistleblowerin bereits verhört wird. Eventuell hat eine Überwachungsfunktion ihres Druckers sie verraten. Seitdem nur kurz nach der Veröffentlichung eines streng geheimen NSA-Berichts zu russischen Hacking-Versuchen der US-Präsidentschaftswahl eine NSA-Angestellte festgenommen wurde, schält sich heraus, wie die Ermittler ihr auf die Schliche kamen: Der Sicherheitsforscher Rob Graham hat in einem Blogeintrag erläutert, wie Überwachungsfunktionen in Farbdruckern der Whistleblowerin zum Verhängnis geworden sein könnten.

08:38 | sputnik: US-Vize Pence stellt Russland auf gleiche Stufe mit Terror – Kreml antwortet

Die Welt wird heutzutage laut US-Vize-Präsident Mike Pence immer gefährlicher. Schuld daran sind ihm zufolge vor allem Russland, der Iran und der internationale Terrorismus. Der Kreml hat nun diese Erklärung kommentiert.

07:57 | diepresse: Donald Trumps Amerika gegen den Rest der Welt

Vor ein paar Monaten hatte US-Präsident Donald Trump die Nato für obsolet erklärt. Beim jüngsten Nato-Gipfel Ende Mai brüskierte er dann die Verbündeten durch Schulmeistern und Nichterwähnen der Beistandspflicht. Beim G7-Treffen in Sizilien musste Trump ein halbherziges Bekenntnis zum Freihandel mühsam abgerungen werden, ein Bekenntnis zu dem von 195 Staaten unterzeichneten Pariser Klimaabkommen verweigerte er.

05.06.2017

08:40 | Breitbart: Putin on Russia Conspiracy Theories: ‘Have You All Lost Your Senses over There?”

"Haben sie da drüben ihren Verstand verloren? Das fragte Putin in einem Interview mit Megyn Kelly, Ex-News-Star von Fox, mittlerweile NBC, in einem ausführlichen Interview über die vermeintlichen Einmischungen Russlands in die US Politik. Er wies nicht nur das Verhältnis mit Flynn auf die Ebene Smalltalk zurück, sondern meinte "für mich ist das einfach erstaunlich. Sie haben aus Nichts eine Sernsation geschaffen und aus dieser Sensation schufen sie eine Kriegswaffe gegen den jetzigen Präsidenten. Ja wissen Sie, sie sind ja so kreative Leute dort drüben - guter Job. Ihr Dasein muß sehr langweilig sein!" Zu den vermeintlichen finanziellen Verbindungen zwischen Trump und Putin meinte der russische Präsident : "Eine zeitlang kam er nach Moskau, aber ich traf ihn nie. Derzeit kommen etwa 100 US-Firmenvertreter nach Moskau. Glauben Sie, daß wir über die alle jetzt gerade kompromittierende Informationen sammeln? Haben sie alle ihren gesamten Verstand da drüben verloren?"

04.06.2017

18:46 | hoax-alert: Fake News: Monica Lewinsky NOT Found Dead In Roslindale

Fake news website Freedom Crossroads launched a death hoax about Monica Lewinsky titled: "BREAKING: Monica Lewinsky Found Dead In Roslindale" today. The same hoax was reposted on The Resistance: The Last Line of Defense with the modified title: "BREAKING: Monica Lewinsky Found Dead". Both stories open:

.....da hat wohl jemand den Mund zu voll genommen. TS

18:46 | Leseratte:

In der Causa Lewinsky grad vergessen: Mitte Mai hatte dieselbe Webseite (thelastlineofdefense) schon gemeldet, Lewinsky Sohn "David" sei tot in einem Park in NY gefunden worden. Es gibt aber keinerlei betätigte Berichte, wonach Monica Lewinsky überhaupt einen Sohn hatte.

16:00 | thelastlineofdefense: BREAKING: Monica Lewinsky Found Dead

Monica Lewinsky was having a visit with a friend from high school this week that ended in tragedy. Just moments ago, Freedom Crossroads Correspondent Louis Leweigh confirmed that The coroner just left the scene where Monica Lewinsky, who we now know never ended her affair with Clinton, was found murdered in a burglary.

Leser Kommentar:
wenn das stimmt, kommen hoffentlich bald die Clintons dran.

17:39 | Bitte noch nicht für bare Münze nehmen. Haben trotz Recherche bisher noch keine Bestätigung für diese Meldung gefunden! TB


12:36 | ET: Nach Anschlag in London: Präsident Trump bekräftigt Forderung nach Einreiseverbot

"Wir brauchen das Einreiseverbot als zusätzliche Sicherheitsstufe." US-Präsident Trump richtet einen Appell an die Justiz, die seinen Einreisestopp untersagten. "Die Gerichte müssen uns unsere Rechte zurückgeben."

Was nützt ein Einreiseverbot, wenn es doch ein Ausreisegebot geben sollte..... TS

Leser Kommentar:
Wohl erkannt, werter TerrorSpatz, wohl erkannt... :-)

08:43 | Frankfurter: Glaubt Trump an den Klimawandel?

Trump hat den Ausstieg Amerikas aus dem Pariser Klimaabkommen verkündet. Eines wurde aber bei seiner Rede nicht klar: Wie hält er es mit dem Klimawandel? Hinweise geben seine Mitstreiter, darunter die UN-Botschafterin des Landes.

03.06.2017

20:41 | RT: Nach Trumps Klimaausstieg: Bloomberg bietet 15 Millionen US-Dollar Ausgleich an

New Yorks Ex-Bürgermeister Michael Bloomberg will die Vereinten Nationen mit 15 Millionen US-Dollar unterstützen, nachdem Trump den Austritt der USA aus dem Pariser Klimaabkommen erklärt hatte. Auch der Follow-Up zu Al Gores Klimafilm soll erweitert werden.

10:23 | Breunig: Der Trump Schock

So oder so ähnlich lauten landauf und landab die Titelgeschichten in der gesamten bundesdeutschen Medienlandschaft. Dabei hatte Donald Trump nur das umgesetzt, was er seinen Wählern vor der Wahl versprochen hatte, den Ausstieg aus dem Pariser Klimaabkommen. Offenbar scheint es die abgemerkelte Journaille in Deutschland vollkommen zu überraschen, dass es allem Anschein nach doch noch Politiker gibt, die nach der Wahl das umsetzen, was sie den Wählern vor der Wahl versprochen hatten. In Deutschland kennen wir so etwas schließlich nicht. Da passiert regelmäßig das genaue Gegenteil.

02.06.2017

17:30 | pi-news: Hurra, die Welt geht unter!

Haben ihn 100 Millionen Menschen via TV auf Erden gesehen? 1 Milliarde? Sie sahen Trump am Rednerpult vor dem Weißen Haus, hörten, wie er engagiert, aber gelassen sagte: Wir steigen aus dem Pariser Klima-Abkommen aus ... Er ist ein schlechter Deal für Amerika! Und wie zeigte ihn BILD-Online am Morgen danach? Einen zur Hitler-Fratze verzerrten blonden Irren, im Hintergrund eine Raffinerie, die wie ein Menetekel vor einem düsteren Weltuntergangs-Orange drohte: Das Ende ist nah ...

10:45 | YT: Donald Trump REDE in DEUTSCH zum AUSSTIEG Klima-Abkommen PARIS

Die Entscheidung von US-Präsident Donald Trump zum Ausstieg aus dem Pariser Klimaschutz-Abkommen ist in Europa auf massive Ablehnung gestoßen. Komplette Rede von Donald Trump in Deutsch.Die Regierungen Deutschlands, Frankreichs und Italiens unter ihren Chefs Angela Merkel, Emmanuel Macron und Paolo Gentiloni erteilten Trumps Forderung nach Neuverhandlung des Abkommens in einer gemeinsamen Erklärung eine umgehende Absage.

08:39 | piqd: Der bisher beste Trump-Text: Rebecca Solnit über die Einsamkeit des US-amerikanischen Präsidenten

Rebecca Solnit, Autorin von "Men Explain Things to Me" und "Wanderlust", hat einen Text über Donald Trump geschrieben, der gerade viel geteilt und von der Washington Post als der "beste Trump-Text überhaupt" bezeichnet wird. Es ist tatsächlich ein toller Essay, der mit biographischen Details und literarischen Vergleichen versucht der Person Trump, die uns so viele Rätsel aufgibt, näherzukommen.

10:56 | Kommentar
Das ist krank, die Dame ist ohne Zweifel krank, vergutmenschlichter Zombie. Das könnte z.B. auch über King Artus sagen, dessen Land damals mit dem Schwert erobert wurde, von Kräften welche Britannien assimilieren wollten. Er einte die Clans als Kriegskönig, das die Männer im Volk nicht umgebracht werden und die Frauen nicht versklavt werden. Heute ist das etwas anders, der Gegner kämpft selten mit dem Schwert, sondern flutet uns mit fremder männlicher Kultur um das gleiche zu erreichen. Und unsere "Könige" laden diese noch ein unter dem Vorwand ein, wir sind doch nur menschlich. Dabei geht es nur um Macht und Geld. Das ist dann Verantwortungsbewusstsein und Empathie ? Trump ist kein Rätsel, sondern der Gegenpol der sich auflehnt, weil er im Moment eine gewisse Macht hat. Vielleicht ist das der Grund, warum ein 70 jähriger Millardär, sich da hingesetzt hat um in Verantwortungsbewusstsein und Empathie, seinen Standpunkt zu vertreten. Wählen sie Rebecca auf welcher Seite wollen sie stehen, bei Prinzessin Leia oder Dart Vader.


07:57
 | Leser Kommentar zu Trumps Klimaschutzabhandenkommen:

Trump's Ausstieg aus dem Klimaschutzabkommen war ein Abschied von der Weltregierung ! Ob die Eliten jetzt versuchen werden Europa zur Erzwingung der Unterwerfung sämtlicher Völker unter eine Zentralmacht zu gebrauchen nachdem Trump sich weigert die Agenda der Globalisten durchzusetzen ? Dieser zerstrittene Haufen hat nicht die nötige Macht. Solange Trump Präsi ist, liegt die Eine-Welt-Regierung auf Eis.

Merkel drückte das so aus: „Dieses Pariser Abkommen ist ja nicht irgendein Abkommen, sondern es ist schon ein zentrales Abkommen zur Gestaltung der Globalisierung.“

Trump will heute Abend (20 Uhr MEZ) seine Entscheidung verkünden, ob die USA das Klimaabkommen aufkündigen werden oder nicht. Wenn ja, was erwartet wird, könnte Trump auch aus der Klima-Rahmenkonvention der Vereinten Nationen von 1994 austreten. Das wäre dann für die Globalisten der absolute Super Gau.

02.06.2017

07:10 I Breitbart: Trump: Time to put Ohio, Michigan and Pennsylvania before Paris

Trump meinte gestern: "Während Europa und China die Kohleproduktion hochfahren, erleiden die USA nachteile. Er wurde von den Leuten in Pittsburgh gewählt, nicht in Paris." Das Klima-Abkommen sei zum Vorteil der Entwicklungsländer auf Kostern der USA basiert. 

Bald kommen Millionen Flüchtlinge von den Seychellen, die wegen Trump absaufen. LGBT-Flüchtlinge aus Tschetschenien wegen Putin und am Ende werden noch wegen Trump die Deiche in den Niederlanden überlaufen. Die beiden zerstören Mutter-Merkel-Erde! Eine Doppel-Impeachment ist angesagt!!! TQM

07:04 | sputnik: Trump hat einen Berater weniger

Der mehrfache Milliardär Elon Musk, Gründer und Chef der Unternehmen SpaceX und Tesla Motors, wird Donald Trump nicht länger als Berater zur Seite stehen. Dies gab er via Twitter bekannt.

01.06.2017

21:40 | yt: WATCH LIVE: President Trump Makes Decision On Paris Climate Agreement
Rede beginnt ca. 10 min vor Ende des Livestream

 

19:57 | Bill Still: FBI's Comey - The Real Story, 1653

Nach seiner Rückkehr nach Washington muss sich Trump der nächsten Baustelle widmen: die Bestellung eines neuen FBI Directors, bzw eines interimistischen Direktors. Diese letzte Lösung hätte den Vorteil, dass Attorney General Sesssions (AG = Generalbundesanwalt) diesen eigenmächtig ernennen kann und ein solcher verfügt über alle Durchgriffsrechte innerhalb der FBI bis zur Ernennung eines offiziellen Nachfolgers für Comey durch den der Congress - eine Prozedur, die Trump leicht hinauszögern könnte.
Wer eine halbe Stunde Zeit hat, American English gut versteht und sich für 4-D Schach interessiert, sollte das obige Video anschauen. Freier Journalismus von bester Qualität! JJ

18:17 I Foxnews: Nigel Farage: Hillary is sad and pathetic. Let´s ignore her.

Nigel Farage sagte gegenüber Foxnews, daß man sich nicht über Hillary ärgern sollte. Sie sei trist und erbärmlich!

So ist es - leider Gottes leben die Clintons aber in Chelsea weiter wie in einem miesen Horror-B-Movie "Killary die Mörderpuppe kehrt zurück VIII".  TQM

 

17:36 | RT: Duterte zu Clinton-Tochter: "Hast du deinen Vater kritisiert, als er Mädchen im Weißen Haus poppte?" 

Der philippinische Präsident Rodrigo Duterte hat am Mittwoch gegen Chelsea Clinton, die Tochter des ehemaligen US-Präsidenten Bill Clinton, zurückgeschossen, nachdem diese ihn einen mörderischen Verbrecher genannt hatte. Duterte hatte zuvor Aussagen getätigt, die Medien als Ermutigung zu Vergewaltigungen interpretierten.

Unverblümt in Duterte Manier das Wortgefecht anführend....  P

12:56 | latimes: Up to 25% of U.S. shopping malls may close in the next five years, report says

Die Mall - mehr als nur ein Wirtschaftsstandort. Stirbt die Mall stirbt ein wesentlicher Teil der amerikanischen Gesellschaft! TB

07:37 | handelsblatt: Trump entscheidet am Donnerstag über Klimaabkommen

Auch die Zukunft des Planeten behandelt Donald Trump wie eine TV-Show. Via Twitter lässt der US-Präsident die Welt wissen, dass er seine Entscheidung zum Pariser Klimaabkommen am Donnerstag verkünden wird.

Sehr seltenes Ereignis: heute wird die Welt ein Stück weit ehrlicher. Und das durch einen Politiker! TB

Eri Wahn zum Kommentar von TB

Das ist doch genau der Punkt. Trump von der Lebenserfahrung her als Politiker zu bezeichnen ist schon fast eine Beleidigung! Er hat sein erstes politisches Amt mit 70 Jahren angetreten. Als Schäuble 70 war, hat er schon 40(!) Jahre im Bundestag gesessen und sich offensichtlich erfolgreich von der realen Welt abkapseln können. Handeln geht dann nur noch nach dem Motto des geistigen Ziehvaters unserer Trulla: "Vorwärts immer, rückwärts nimmer!" Trump dagegen hat kein Problem damit, auch die stärksten Dogmen über Bord zu werfen.

31.05.2017

21:24 | infowars: PUTIN: WASHINGTON SWAMP PREVENTING TRUMP FROM EFFECTING REAL CHANGE  

A powerful bureaucracy is preventing US presidents from making changes, Vladimir Putin told Le Figaro, saying he’s not surprised Donald Trump hasn’t restored relations with Moscow amid a power struggle – just as Obama failed to shut down Guantanamo.

It has been so since ages nothing new to this fact.P

20:40 | focus: Er durfte nicht gegen Trump antreten – nun will Bernie Sanders eine Revolution starten 

Der Blick auf die andere Seite des Atlantiks löst bei vielen Europäern derzeit immer wieder Staunen aus. Zumeist ist es ein verstörtes, oder zumindest ungläubiges Staunen angesichts eines US-Präsidenten, der sich auf internationaler Ebene nicht benehmen kann und gegen Deutschland giftet, der angeblich laufende Ermittlungen behindert hat und illegale Absprachen mit Russland traf.

Der Focus tadelt den amerikanischen Presidenten und negiert alle Verhaltens-, Entscheidungsverfehlungen aller europäischen Politmarrionetten. Wer soll denn schon hier frohen Mutes in die Lüfte springen, wenn wieder eine Ersatzmarrionette der Demokraten jetzt angeblich revoltiert? P

17:48 | achgut: Respect, Mr. President!

Dürfte man dem äußeren Anschein trauen, würde es kaum ein Paar geben, das besser zusammen passte als Angela Merkel und Donald Trump. Die Größe, der Umfang, die Neigung zu den abgehängten Mundwinkeln, alles harmoniert. Sogar modisch liegen die beiden auf einer Linie, immer etwas daneben. Während sie sich die Jäckchen gern etwas zu kurz anmessen lässt, mittig verjüngt, bindet er den Schlips stets eine Handbreit zu lang, so tief, als wolle er ihn als Lendenschurz tragen.

16:37 | euronews: Trumplomacy: the best of Donald's worst moments in Europe

16:06 | diepresse: Amerikas entwertetes Präsidentenamt

Das Amt des Präsidenten der USA ist eine Art Steuerruder in der Weltpolitik. Mit Amtsinhaber Donald Trump aber ist dieses Ruder zerbrochen – das gesamte globale System könnte damit in sehr gefährliche Gewässer steuern.

16:37 | Trump hat eine Agenda abzuwickeln und er liefert. Und wenn ein Politiker auch Nötiges aber Unpopuläres liefert dann spricht man gleich von Amtsentwertung. Unglaubliche Anmaßung der presse wiederienmal! Was ist nur aus dem dereinistigen Qualitätsblatt geworden. Clinton/Soros-Postille? TB

17:59 | Kommentar
Ihr Profil zeigt es deutlich ...einfach überarbeitet die Gute von den vielen Aufgaben und Ämtern...das trübt den Blick für's Wesentliche und beschert ihr den MSM-Tunnelblick.....oder...sie kifft ganz einfach.....


14:27 | gmx.net: USA kündigen Klima-Abkommen von Paris - Donald Trump macht laut Bericht Drohung wahr

Seit Monaten schon fürchteten Klimaschützer, dass US-Präsident Donald Trump seine Ankündigung aus dem Wahlkampf wahr macht und aus dem UN-Klimaschutz aussteigt. Nun soll dieser folgenschwere Schritt erfolgt sein, meldet die New York Times.

Wer es bis jetzt noch nicht begriffen hat, Trump ist sicher kein Chaot, er folgt seinem Plan. TS

11:44 | yahoo: Trump criticises Germany after Merkel questioned U.S. reliability

Die US-Korrespondentin
Achtung, Achtung, hier kommt die Revanche! Merkel hat sich wirklich "unpresidential" auf dem G7 Summit verhalten.


11:39
 | n8wächter: US-Komödiantin Kathy Griffin will »Donald Trumps Kopf, aber blutig und abgetrennt von seinem Körper«

Die US-Komödiantin und Moderatorin des Neujahr-Countdowns auf CNN, Kathy Griffin, hat sich in einer zweifelhaften PR-Aktion mit einem blutüberströmten Trump-Kopf ablichten lassen. Unmittelbar im Anschluss darauf wurde sie mit Beschimpfungen und Klagen überhäuft, was sie zu einer umgehenden Entschuldigung veranlasst hatte.

Dass dieser Trampl nicht gemerkt hat, dass ihre Haare gleich aussehen wie die blutverschmierten Haare von Trumps Kopf und man dadurch gleich an ihr Beheading denkt, macht die widerliche Aktion etwas erträglicher! TB

30.05.2017

19:06 | heavy: WATCH: Trump Gives Italian Prime Minister Middle Finger at G7

Die US-Korrespondentin
 Praesident Trump zeigt den "Stinke-Finger" gen Paolo Gentiloni: Vielleicht, es ist aber  auf dem Video meiner Meinung nach nicht sehr klar ersichtlich. Aber waere das nicht eine verstaendliche Reaktion von ihm, wenn man herausfindet, dass dieser Prime Minister Gentiloni sich heimlich mit  einem der staerksten Widersacher Trump's, dem Globalisten George Soros, trifft und dabei auch noch gefilmt wird?
Merkel ist enttaeuscht von Trump und seiner Haltung auf dem  G7 Gipfel:  Ehrlich gesagt, das ist schon eine starke, niveaulose und dumme Leistung von Merkel, sich auf dem Kirchentag, kurz vor G7, mit Obama schon fast haendchenhaltend  und flirtend dort zu praesentieren. Wenn der Dalai Lama anwesend gewesen waere, dann koennte man das ja sehr gut verstehen und das waere plausiblel gewesen. Aber Obama dort, jemand der Praesident Trump nicht wohlgesonnen ist? Wieviel Feinfueligkeit und Stil hat Merkel eigentlich?  Praesident Trump hat einen IQ von ca. 150. Aufgrund dieses hohen IQ's ist es verstaendlich, dass er Dinge schnell analysiert und oftmals ueberfordert ist, dass andere kognitiv nicht so schnell mitkommen. Es ist  schon sehr auffaellig, dass er in seiner kurzen Praesidentschaft viele Wahlversprechen rapide abgearbeitet hat. Praesident Trump und Merkel sind Menschen wie wir  und wir alle haben Emotionen. Wenn ich er waere, dann wuerde ich Merkel keinerlei Zugestaendnisse mehr machen und mich nur auf den Vorteil zugunsten meines  eigenen Landes konzentrieren. Merkel hat durch ihr Verhalten gezeigt, was fuer ein Geist hinter ihr steckt. Sie hat potentielle und wesentlich besser geeignete politische Gegner systematisch "weggebissen". Leider steht fuer Deutschland politisch  und wirtschaftlich sehr viel auf dem Spiel und leider wird vermutlich Merkel wieder Kanzlerin.


Diese vermeintliche Trennnung von den US - sollte sie denn wirklich passieren - ist wohl das größte Ereignis der Nachkriegsgeschichte für Deutschland. Die nächsten Tage und Wochen werden zeigen, wie ernst es Trulla damit war! TB


13:17 | hinterdenkulissen: Donald Trump – Verrückter, Retter oder beides?

Wer ist Donald Trump? Diese Frage beschäftigt die ganze Welt. Während ihn die einen als Teufel sehen, vergöttern ihn andere als Retter. Beides ist er nicht, aber wie man auf seiner ersten großen Reise sehen konnte, hat er eine Mission erhalten - und diese wird die Welt bewegen.

11:30 I Trump will Obamas Kuba Versöhnung zurückdrehen

Laut US-Medien wolle Trump bereits bei seinem Juni-Besuch in Florida den Kuba-Erlaß Obamas zurücknehmen.

Auch da bin ich voll bei Trump. Die US Touristen haben den Kubanern das ganze Bier weggetrunken und die Cohibas wurden knapp und teurer. Außerdem begrüße ich aus Sentimentalität, daß Bacardi die exil-gebrannte Party Plörre der Jugend bleibt  und Havanna Club die schlichte Gegenansage. Putin sieht das sicher auch so und wird schon helfen. TQM

 

10:31 | ET: Trump-Schwiegersohn Kushner sagt vor Geheimdienstausschuss zu Russland aus – Trump: „Ich habe volles Vertrauen in ihn“

Der in der Russland-Affäre unter Druck geratene Berater und Schwiegersohn von US-Präsident Donald Trump, Jared Kushner, sagt ab Dienstag vor den Geheimdienstausschüssen des Kongresses aus. Nach den Vorwürfen im Zuge der Russland-Affäre hat US-Präsident Donald Trump eine Ehrenerklärung für seinen Schwiegersohn und Berater Jared Kushner abgegeben. „Ich habe volles Vertrauen in ihn“, sagte Trump am Sonntagabend der „New York Times“. Kushner soll ab Dienstag vor den Geheimdienstausschüssen des Kongresses aussagen.

Wen man nicht mehr seiner eigenen Familie vertrauen kann, was wäre dann? Sämtliche Parteien in Europa würden zerfallen.... TS

09:34 | konjunktion: USA: Hinweise verdichten sich, dass die Informationen aus angeblichen russischen Hackerangriffen auf den DNC doch von einem Whistleblower stammen

".... Bislang wurde jedwede „Whistleblower“-Beziehung zwischen WikiLeaks und Seth Rich seitens der Hochleistungspresse als nicht möglich hingestellt und gleichzeitig mit dem Finger gen Moskau gedeutet. Die Demokratische Partei in den USA ging sogar soweit, jeden persönlich anzugreifen, der das „Narrativ der russischen Hacker“ in Frage stellte und Rich ins Spiel brachte. Vom Rufmord bis zur Zensur wurden alle Tricks angewandt, um in der Öffentlichkeit das „Bild des russischen Hackerangriffs“ aufrechterhalten zu können. Jetzt tauchte allerdings ein Dokument des FBI auf, dass zumindestens Teile der bisherigen „Verschwörungstheorie“ in ein anderes Licht stellt....."

28.05.2017

16:21 | veteranstoday: Why Pentagon Continues to ‘Lose’ Arms in War Zones

Sputnik/Moscow: It still remains unclear whether it’s the Pentagon’s negligence or a well-calculated scheme that facilitates the “uncontrolled” spread of US weapons across the Middle East, Africa and Central Asia, RIA Novosti contributor Alexander Khrolenko writes.

13:05 | Sputnik: USA halten nukleare Katastrophe im Lande für möglich

Wissenschaftler der Princeton University (USA) haben die Kommission für nukleare Sicherheit (Nuclear Regulatory Commission, NRC), eine unabhängige Behörde der US-Regierung, beschuldigt, die Wahrscheinlichkeit von Großhavarien in nationalen Atomkraftwerken nicht korrekt analysiert zu haben. Dies berichtet das US-Portal Science News.

11.10 I CNN: Tillerson declines to host Ramadan reception

Außenminister Tillerson bricht mit einer langjährigen Tradition und weigert sich heuer am Ende des Ramadan das "Eid"-Fest mit einem Empfang im Außenamt zu begehen, wo doch Familien und Kinder zusammenkommen. Dies sei ein weiterer Beleg der Anti-Islamischen Haltung der Trump Regierung. 

Wie sagte einst das langjährige Staatsoberhaupt Paraguays, Alfredo Stroessner: "Menschenrechte sind nur etwas für die Artigen." Und nach nachdem  sich sehr, sehr viele Muslims fordernd, präpotent, expansiv und teilweise sogar terroristisch betätigen werden eben andere Sitten aufgezogen und deren Sitten vom Kalendar genommen. Die gleichen Jakobiner, die Christmas in der Öffentlichkeit verbannen wollen, heulen um muslimisch-religiöse Feste. TQM

 

09:36 | Sputnik: Trump will Öl-Notstandsreserven halbieren

US-Präsident Donald Trump will die Hälfte der für Notfälle bereitgehaltenen strategischen Ölreserve des Landes verkaufen. Das meldet der TV-Sender CNN am Sonntag. Seinen Beschluss würde die Trump-Administration demnach durch die rasch wachsende Ölförderung in den USA begründen.

08:51 | anderwelt: Der Hass auf Trump verhindert rationales Denken

Eine Studie der Harvard-Universität hat der ARD einen Weltmeistertitel zuerkannt: 98 Prozent der wertenden Berichte über Donald Trump waren negativ. Damit übertrifft die ARD sogar ausgewiesene Trump-Hasser wie CNN, NBC und CBS, die mit 93, respektive 91 Prozent negativ die US-Medien anführen. Die Printmedien New York Times und Washington Post fallen da etwas zurück, mit 87 und 83 Prozent. Dieser offensichtliche Hass auf Trump verstellt den Blick auf das, was er tatsächlich tut und leistet.

Trump räumt auf, es gefällt vielen "Elitären" nicht, die bislang machen konnten was sie wollten. Man kann zu Trump stehen wie man will, aber die Frage bleibt, wie würden Sie mit Nordkorea verhandeln? Nur aus der Position der Stärke heraus und drei Flugzeugträger sind ein Argument... oder? Im Gegensatz zu Obama bekommt er keinen Friedensnobelpreis nur für eine Rede, er wird gar keinen bekommen, doch er zeigt den "Mächtigen" dieser Welt ihren Platz und das ist auch schon was wert. TS

08:15 | RT: Russland-Hysterie ums Weiße Haus: Wie die US-Politik mit Fantasie die Öffentlichkeit beschäftigt

Jüngst steht auch Jared Kushner im Visier der US-Geheimdienste. Demokratische Politiker und Medien sorgen sich um dessen angebliche Zusammenarbeit mit Russland. Für die gesamte Russland-Hysterie liegen zwar keinerlei Fakten vor, für die Demokraten ist sie jedoch das Mittel der Wahl.

02:31 I Washington Post: Trump considers major changes amid escalating Russia crisis

Präsident Trump plant nach seiner Rückehr wesentliche Änderungen in Anbetracht der "Russland-Krise". So plant Trump mit der Einrichtung eines War-Rooms unter der Führung von Bannon eine aggressive Abwehrfront zu schaffen, wozu zahlreiche Mitstreiter angeheuert werden. Außerdem plant Trump die Kommunikation zu verschärfen und etwa mit Touren durch das Land, ähnlich wie bei Wahlkampfverantaltungen, den direkten Kontakt zum Volk zu suchen.

Nimmt man die hasserfüllten Aufstachelungen der Clinton-Obama Gang und der Medien auf der einen Seite, Twitter, War Room und direkte Massenkundgebungen auf der anderen, dann sind das schon ein paar Grundzutaten für einen Bürgerkrieg. TQM

 

02:11 | Breitbart: Report: At least three Anti-Trump leakers identified, referred to proper authorithies expected to be fired soon

Wie zwei Nachrichtenquellen berichten wurden mindestens drei undichte Stellen im Weissen Haus identifiziert, die vertrauliche Informationen nach außen trugen. Es soll sich dabei um personelle Hinterlassenschaften der Obama Präsidentschaft handeln. Es wird ferner berichtet, daß Trump bei seiner Rückkehr diese Personen und ihr Netzwerk feuern wird. Zudem werden sie den geeigneten Behörden zugeführt.

Das Imperium schlägt zurück - höchste Zeit. Bannon kann keinen War Room in der Abwehr der "Russland-Comey"-Affäre implementieren, solange Obama´s Maulwürfe im Weissen Haus auf ihren Sesseln und hinter den Wänden kleben. TQM

27.05.2017

19:26 | pi-news: Die Wahrheit über James Comey

Nur wenige Kriminal- und Detektivromane schaffen es, dieser wahren Geschichte nahezukommen, sowohl was die überzeugende Dramatik betrifft, als auch die Intrigen und die waghalsige Politik (bei der die ganze Nation auf dem Spiel steht). Glauben Sie nicht den falschen Mediendarstellungen, wonach Trump einen Fehler oder einen katastrophalen Fauxpas begannen habe, als er Comey gefeuert hat. Glauben Sie keinem linken Medienbericht, dass versucht werde, Comey wegen einer Untersuchung Trumps zum Schweigen zu bringen.

Leserinnen Kommentar:
Unglaublich, wenn man diesen gut aussehenden Herrn im TV betrachtete, der wie ein Unschuldslamm seiner Arbeit nachging. Wenn der Bericht der Wahrheit entspricht, dann kann man nur sagen: Na Bravo!

18:22 | YourNewsWire: NYPD Arrest Young Democrat President On Pedophile Charges

The President of the Manhattan Young Democrats and employee of New York City’s Democrat mayor Bill de Blasio has a secret taste for sickening pedophile and child porn that involves baby girls as young as 6 months, court documents revealed Friday.

12:26 | n8wächter: Verhaftungen und Anklagen gegen 38 US-Sex-Sklavenhalter

Laut AP wurden in den Vereinigten Staaten 38 Sexhändler angeklagt, “eine der größten Strafverfolgungen bei Sexhändlern in den USA“, so der zuständige Staatsanwalt Gregory Brooker. “Hunderte Frauen wurden aus Thailand in die USA gebracht“ und seien dort zu modernen Sexsklaven gemacht worden. Aufgeflogen ist der Sexhändler-Ring aufgrund der mit der Zwangsprostitution gewaschenen Millioneneinnahmen.

Sklavenhaltung ist ein Relikt vergangener Zeiten.... aber trotz mehrmaliger Rückfrage bei TB konnte nicht geklärt werden, warum wir in der Redaktion Ketten tragen und steirische Gosbeln singen müssen...
TB meinte nur irgendwas wegen der Produktivität und weil es ihm Spass macht....... TS

12:36 | Kaum kümmert man sich einmal an einme Samstag um die eigene Fortbildung, fliegen schon wieder die Hackeln tief. Nur weil steirische Jubelgesände den Halblustigen in Niederösterreich wie Gospeln vorkommen, hob i jetzt wieder den schwarzen Peter! TB

11:21 | n8wächter: Almosen für 236 Millionen: Die Verarmten Staaten von Amerika

Bereits am 22. Mai 2017 veröffentlichten wir einen Beitrag, welcher in aller Deutlichkeit aufzeigte, dass das gemeine Volk in den USA in weiten Teilen keinerlei Nutzen von der Weltstellung ihrer Nation hat.

Ist bei uns ja genauso. Was hat das deutsche Volk (darf man das überhaupt noch sagen?) von den Hilfszahlungen an diverse Länder, Organisationen, Institutionen, (Währungs-)Fonds und Einzelbanken? TB

08:40 I CNN: Washington Post: Kushner proposed secret communication channel with Kremlin

Kushner habe im Dezember 2016  in mehreren Begegnungen mit dem Russischen Botschafter Kislyak und dem russischen Banker Gorkov vorgeschlagen, die russischen Diplomaten in Washington als Kommunikationskanal bezüglich der Kriesenherde in Syrien, der Ukraine und des Terrors zu nutzen. Man müsse aber äußerst vorsichtig sein, da Russland dazu neige Falschmeldungen in seine Kanäle zu gießen um zu prüfen wo diese erscheinen und ob die Amerikaner im Kanal lauschen.

Die ganze Aufregung ist absurd. Mit wem hätte das Trump-Team sonst reden sollen? Bis heute beweisen die Leaks, daß der gesamte Sicherheitsapparat von der Clinton-Obama Gang verseucht ist und dieser noch zuarbeitet. Den Archtitekten von Arab Spring und IS wird man doch nicht deren Bekämpfung auf den Tisch legen? TQM

 

07:56 | Sputnik: Stirbt die US-Kriegsmarine?

Die US Navy befindet sich in einem kläglichen Zustand, wie der Militärjournalist Dave Majumdar in der Online-Zeitschrift „The National Interest“ (NI) schreibt. Wegen Finanzierungsengpässen sei ein Großteil von Flugzeugen, Schiffen und U-Booten derzeit nicht einsatzfähig.

Ein spannender Gastbeitrag von Dave Majumdar (alias Kim Jong-un) 

26.05.2017

16:47 I Foxnews: Steve Bannon to head Trump´s Russia war room of legal "A-Team, streetfighters and surrogates"

Steve Bannon ist zurück auf der politischen Bühne. Nachrichten verdichten sich, wonach Bannon die Einsatzzentrale der Abwehr in der Russland/Trump-Team Angelegenheit leiten wird. Es sind bereits die besten Anwälte, "Kampfmaschinen" und Mitstreiter angeheuert worden.

Und jetzt, wo die Clinton-Obama Gang auch Jared Kushner, den Schwiegersohn  im Visier hat, wird dieser sich davor hüten, Profil im Zweikampf gegen Bannon zu suchen. Und Donald selber muß die Haut des Schwiegersohnes und somit seiner Tochter retten. Er kann sich nicht mehr von Bannon halb distanzieren, sondern er  braucht er den ganzen Strategen und das Kampfschwert Bannon. TQM

13:17 I nachdenkseiten: Trumps Russland-Kontakte – Warum sehen wir den russischen Splitter im Auge der Anderen, bemerken aber den transatlantischen Balken im eigenen Auge nicht?

".... Das Institut von Merkels Berater in Flüchtlingsfragen wird nämlich maßgeblich von ausländischen Think Tanks finanziert – zum Glück handelt es sich aber um die üblichen Verdächtigen (George Soros Open Society Institute, der Rockefeller Brothers Fund und der German Marshall Funds). Hätte Knaus auch nur eine Kopeke aus Moskau bekommen, wären er und Merkel nach der Hexenjagd-Logik unserer Medien nicht mehr haltbar. Da es sich aber nicht um Kopeken, sondern um US-Dollar handelt, findet auch unsere liebe Tagesschau das alles ganz toll."

Das Bild von Trump, Kushner und Netanjahu - suggestiv aber passend.... HP

09:15 | diepresse: FBI nimmt Jared Kushner ins Visier

Die Untersuchungen rund um Russland-Verbindungen von Trumps Wahlkampfteam haben das engste Umfeld des US-Präsidenten erreicht. Der Schwiegersohn des Präsidenten soll relevante Informationen haben.

Da wünsche ich dem FBI viel Spass, Kushner wird nicht reden. Im Gegensatz zu Trump der sogar den Standort von U-Booten verrät. TS

08:47 I Breitbart: Child marriage and climate change are interconnected

Bei einem Care Kongreß wurde Chelsea Clinton, Vize-Vorsitzende der Clinton-Stiftung als  "Aktivistin, stramme Anführerin und Vertreterin der Veränderung" begrüßt. Sie stellte dort die These auf, daß Kinderheirat und Klimawandel in einem Zusammenhang stünden, ohne den näher zu beschreiben. Ferner pries sie "Planned Parenthood", deren Unterstützung eine gute Investition sei, da es gesunde Mütter und Familien hervorbrächte. Mit am Podium saß Barbara Bush junior, die bekennende Unterstützerin von Planned Parenthood ist.

Die Clinton und Bush Töchter des Establishments vereint auf kruden Abwegen. Was ist uns da erspart geblieben! Jeder, der von  Ivanka und ihren Mode-Artikeln genervt ist soll tief durchatmen und sich darüber freuen, daß uns der Anblick der First Daughter Chelsea mitsamt ideologischer Pussyhat-Kampftour durch Deutschland erspart wurde.  Die schwergewichtigste Abtreibungsmaschinerie der Welt als Investition in Familien zu bezeichnen ist so pervers und niederträchtig, wie die Kinderehe als Vize-Vorsitzende der Clinton Stiftung zu verurteilen, deren größter Spender Saudi-Arabien ist! TQM 

 

07:20 | gs: Unverwundbares Amerika? Eine hoch gefährliche Illusion

Die Kriegssorgen wachsen: Selbst Zentralbanker im Zentralbunker fürchten, genau wie einige hohe westliche Militärs, eine Überschätzung der eigenen Kräfte. Sie fürchten die russische Abwehr im Falle eines Konflikts mit der NATO, denn dann gilt auf russischer Seite: "Klasse statt Masse", und der vielfach gestaffelte Abwehrschild lässt die westlichen Militärs schlecht schlafen.

25.05.2017

18:46 | washington post: The president just made a titanic foreign policy shift. The media missed it

Newt Gingrich, a Republican from Georgia, was speaker of the House of Representatives from 1995 to 1999. He served as vice chair of the Trump transition team and is the author of the book “Understanding Trump,” which is scheduled to be released in June.

09:47 | YT: Um Trump steht es gut - Comey, IS-"Loser", Kissinger (W.Pjakin)

08:45 | sputnik: Ex-Außenminister John Kerry rät Amerikanern: „Russisch lernen“

Der ehemalige US-Außenminister John Kerry hat amerikanischen Studenten empfohlen, die russische Sprache zu studieren, um mehr Einfluss auf die Regierung ihres Landes auszuüben. Dies berichtet die Zeitung „Politico“.

An und für sich ein recht vernünftiges Statement. Wann hört man schon von amerikanischen Politikern, dass sie zu vermehrter Bildung und zum Sprachenlernen auffordern. Peinlich wird dieser Aufruf jedoch vor dem Hintergrund, dass Kerry nicht zum Russischlernen aufruft um besser die Kultur der anderen zu verstehen oder besser Handel zu treiben, sondern um mehr Einfluss auf deren Regierung zu haben. Und das noch dazu nach all der Jammerei rund um den Russland-Einfluss auf die US-Wahlen! TB

Kommentar
ich musste auch zwei mal lesen bis ich begriffen habe was er tatsächlich gesagt hat. Er meinte nicht den Einfluss auf die Russische Regierung. Er sagt "Ihre Regierung" und meint damit sarkastisch die Regierung der USA.

Danke für den Hinweis. Ich könnte jetzt mein inhaltlich unrichtiges Statement verschwinden lassen - aber wo gehobelt wird, fallen Späne und zu Fehlern wollen wir von der b.com-Redaktion zwar zähneknirschend aber doch stehen. Schliesslich prangern wir auch die Fehler von Geldsystem, Banken und Politik ständig an! Jetzt haben die endlich die Möglchkeit zurückschiessen! TB

24.05.2017

20:10 | konjunktion: USA prüft Erhöhung der Anzahl der dauerhaft in Europa stationierten Soldaten

Darauf können wir uns wahrlich freuen... Anscheinend plant Washington die Anzahl seiner „permanenten Truppen“ in Europa zu erhöhen. Dass die Vasallen dem gerne und vorbehaltlos zustimmen werden, dürfte gesetzt sein. Laut des Vorsitzenden des House Armed Service Commitee, Mac Thornberry (Rep.) hat dasselbe am Montag das Pentagon aufgefordert, eine Schätzung abzugeben, was es Kosten würde, die „wechselnden Kräfte (rotational forces)“ in Europa zu „permanenten“ zu machen.

Die Leseratte
Während wir alle uns wünschen, dass die Amis endlich ihren Krempel zusammenpacken und aus Deutschland verschwinden, sollen in Wirklichkeit immer mehr von ihnen nach Europa kommen.
Ich erinnere mich an den Geschichtsunterricht in der 10. Klasse, als unser Lehrer (ein ehemaliger Wehrmachtsoffizier) uns empört erzählte, dass die Verteidigung Europas gegen den Russen so ablaufen soll, dass die Amis eine Reihe von Atombomben über der innerdeutschen Grenze abwerfen wollen, um den Vormarsch der Russen zu stoppen. Wir lebten damals im sog. Zonenrandgebiet und der sagte uns, dass die amerikanischen "Freunde" uns Atombomben auf den Kopf werfen wollen! Wir waren fassungslos. Inzwischen weiß ich, dass er Recht hatte. Und wie sehen die Pläne zur Verteidigung Europas heute aus?

18:47 | wite house: Remarks by President Trump and President Abbas of the Palestinian Authority in Joint Statements


12:30 | geolitico: Die guten Gründe der Trump-Phobie

Wer hat Angst vor’m Schwarzen Mann mit weißer Haut, blonden Haaren und Sturmlocke? Also so richtig! -bis ins Mark!„Phobie“, d.h. die Beschreibung der Angst als krankhaften Zustand, ist ja inzwischen die Lieblingsverunglimpfung der ideologischen Soros-Pferdchen, deren ReiterInnen wohl gerade dabei sind, sich angesichts des immer stärker wankenden Imperiums selbst in die Hose zu machen.

18:25 | Kommentar
Naja, blond, blauäugig, deutsche Abstammung, das erinnert mich historische Geschichtsschreibung. Das dann gewisse Pferdchen welche geritten werden, einen nassen Rücken bekommen. Wen wunderst ? ;-)


10:22 | uncut-news: Die Republik ist gestürzt: Der Plan des Tiefen Staats zur Übernahme Amerikas war erfolgreich

Das amerikanische System einer repräsentativen Regierung wurde von einem Profit-getriebenen, militaristischen Konzernstaat gestürzt, der die totale Kontrolle und die globale Vorherrschaft erreichen will, mit der Einführung des Kriegsrechts hier zu Hause und mit dem Anzetteln von Kriegen im Ausland.

Habs gestern schon erwähnt. Ich frage mich: haben sich Trump und die Saudis nicht große Teile des Deepstates mittels Waffen-Deal gekauft? TB


09:11 | ET: Fox: Ermordeter Clinton-Mitarbeiter gab 44.000 Emails an Wikileaks

44.000 Emails aus Hillary Clintons Kreis soll ein junger Mann an Wikileaks weitergegeben haben, bevor er im Juli 2016 in Washington erschossen wurde. Das berichtet Fox News dieser Tage unter Berufung auf einen Privatdetektiv, der seine Aussage Stunden später zurückzog.

10:16 | Der Ungarn-Korrespondent
es ist ganz klar warum er sterben musste und warum der Privatdetektiv seine Aussage zurückzog. Der Mann hatte nur zwei Optionen, Anzeige zurückziehen oder auch sterben (ich denke es war ihm bewusst). Wir erinnern uns auch an die zahlreichen Bänker die in den USA (angeblich selbst) aus dem Fenster gesprungen sind.


07:49
 | faz: Selbsternannter Dealmaker trifft auf barmherzigen Diplomaten

Der südamerikanische Papst trifft den nordamerikanischen Präsidenten. Die Unterschiede sind groß. Wird es zum Eklat kommen? Schon im Vorfeld gab es Verwirrung um die Audienz-Bitte.

Der Obama-Mann im Vatikan wirds dem Präsidenten nicht leicht machen! TB

08:10 | Kommentar
Dealmaker, interessante Umschreibung für "es geht nur Macht hinter der Tür von der Tür". Gerade die kath. Kirche als Instution hat sich hier lange Jahrhunderte hervorgetan und viele unheilige Pakte geschlossen. Trump ist gerade dabei Allianzen zu schmieden. Leider kennen wir das vermeintliche Ziel nicht. Für mich ist das ein Zeichen, das es realtiv bald zu einschneidenden Wandlungen kommen wird, die für jeden merkbar sein werden.

23.05.2017

18:14 | VT: “One Orb to Rule Them All”: Trump channels Antichrist in Riyadh

In a scene that would have been funny had its implications not been so dire, Donald Trump, Saudi King Salman, and Egyptian dictator al-Sisi – three of the four most demonic rulers on Earth – all grasped a glowing orb and swore eternal allegiance to Satan yesterday. (Earth’s #1 demon-in-human-form, Bibi Netanyahu, was physically absent at the proceedings, but presided over them in spirit.)

b.com hat ein Video vom bizarren Ritual gestern auf Geopolitik gebracht - sehenswert! TB

08:40 | FB: Stranger Than Fiction News

SETH RICH MURDER: AMERICA DEMANDS THE ARREST OF HILLARY CLINTON AFTER NEW LINKS TO WIKILEAKS

08:30 | ET: Trump will Hilfe für arme US-Bürger zusammenstreichen Verteidigungsausgaben erhöhen und Steuern senken

Donald Trump will die Verteidigungsausgaben massiv erhöhen und die Steuern senken, vor allem für Unternehmen. So etwas reißt tiefe Löcher in die Kasse. Die gilt es zu stopfen. Trump schaut dabei auch auf die Sozialprogramme.

„Wenn sie kein Brot haben, dann sollen sie doch Kuchen essen!“ ..... TS

08:14 | Nachtwächter: Verarmte Staaten von Amerika: 44 % haben keine $ 400 für den Notfall

Seit Jahren leidet der Mittelstand in den USA unter den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen der von den Fachorganen gerne so titulierten “economic recovery“, der “wirtschaftlichen Erholung“. In seinen acht Jahren Präsidentschaft hat es Barack Obama zum einzigen US-Präsidenten der Geschichte gebracht, welcher nicht ein einziges Jahr mit einem Wirtschaftswachstum von mindestens 3 % vorweisen konnte. Und auch im laufenden Jahr fährt die schwache US-Wirtschaft weiter auf Sparflamme: Das Wachstum im ersten Quartal 2017 betrug magere 0,7 Prozent.

"We make america great agian".... halt nur nicht gleich und auch nicht alle. TS

22.05.2017

20:17 | youtube: WATCH President Donald Trump visits the Western Wall Jerusalem, Israel 5/22/2017 MUST SEE 

 

15:31 | n8wächter: Verarmte Staaten von Amerika: 44 % haben keine $ 400 für den Notfall

Seit Jahren leidet der Mittelstand in den USA unter den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen der von den Fachorganen gerne so titulierten “economic recovery“, der “wirtschaftlichen Erholung“. In seinen acht Jahren Präsidentschaft hat es Barack Obama zum einzigen US-Präsidenten der Geschichte gebracht, welcher nicht ein einziges Jahr mit einem Wirtschaftswachstum von mindestens 3 % vorweisen konnte.

07:32 | b.com Eigenbeitrag Torquemada: Trump zu Gast bei guten Gebern

Man muß Trump zu Gute halten, daß er im Gegensatz zur anbiedernden Rede Obamas in Ägypten 2009, sich nicht zu langen Lobgesängen auf den Islam verstieg. Zentral war seine Botschaft die, sich nicht in innere Angelegenheiten anderer Staaten einzumischen und anderen Religionen und Gesellschaften nicht zu sagen, wie sie zu leben hätten, so ferne sie den Terrorismus aus ihren Ländern verbannen. Egal welcher Religion man angehöre, wie man diese ausübe,es ginge nur um gut, oder böse. Vor 55 muslimischen Staats- und Regierungschefs, legte Trump seine Sichtweise und die US-Politik gegenüber der islamischen Welt darf. Er forderte die Staatschefs dazu auf, Terroristen nicht zu beherbergen und zu finanzieren, sondern zu vertreiben und nirgendwo Unterschlupf zu bieten.

Die gute Nachricht
Trumps Rede bedeutet endgültig die amerikanische Kindsweglegung des Daesh/IS. Die Phase des Arab-Spring-Interventionismus, des designten Jihadisten-Wanderzirkus ist vorbei. Jeder Verbündete hat diese Eskapaden von nun an einzustellen, sogar Christen- und Judenverfolgungen zu unterlassen. Das politische- und gesellschaftliche System darf nach lokaler Sitte selbstbestimmt werden, die USA ziehen sich mit dem globalen Anspruch sein Systems als das alleingültige zu übertragen zurück. Dieser falsche und heuchlerische „Demokratieexport“ ist spätestens seit Ende des Kalten Krieges ein wesentlicher Mitgrund für Konflikte, Kriege und Zerstörung. Ausdrücklich spricht Trump von der neuen Realpolitik.

Die schlechte Nachricht
Obwohl Trump von der Realpolitik spricht, kommt er nicht umhin, immerhin mit weniger Sentimentalität als Obama und dessen Hang zu glasig-tränenden Augen, ein moralisches Fastfood „Happy-Meal“ für das infantile Publikum einzutüten. Demnach gäbe es abseits jedweder Religion und deren Ausübungsformen nur den Unterschied zwischen „Gut“ und „Böse“. Die Guten sind also die USA und die gut-zahlenden Verbündeten, die Bösen, vor allem der Iran, der zum Terror-Sponsor und Gefahr für den Weltfrieden per se von Tillerson und später Trump mehrfach gebrandmarkt wurde. Gerade die USA, die mit Saudi und Katar das säkulare, multi-konfessionelle Syrien ins Elend stürzten, mokieren sich über iranische Milizen in Syrien, die den kannibalischen, sunnitischen Terror vertreiben. Gut, der saudische König lässt für Trump´s Festrede das üppige Honorar von 350 Milliarden Dollar springen und darf sich dafür auch etwas erwarten, dennoch ist diese Fake News zu billig um international durchzugehen. Man ist ein wenig an die „Axis-of Evil“ Rede des einfältigen Bush Junior erinnert insofern, als damals Saddam Hussein mit dem Irakkrieg und seinem Leben für das USAudische 9/11 Spektakel zahlen mußte. Immerhin bastelt Trump an keiner Intervention des Iran. Er hat öfters gesagt - und es wahrscheinlich auch gemeint, daß schon der Irakkrieg ein Fehler war. Trump fordert aber die Isolation des Iran, simpel und einfach weil dieser den US-Interessen und seine Verbündeten stört. Auch die „Erwartung“ Tillersons an Präsident Rouhani, wonach der Iran sein ballisitisches Raketenprogramm aufgeben solle um „Reformwillen“ zu beweisen ist nur absurd. Es deutet aber daraufhin, womit wir in den nächsten Monaten zu rechnen haben. In der Erzählung der US-Propaganda und seiner Verbündeten wird der Iran „nordkoreanisiert“.

Trump handelt aus Sicht der USA richtig
Politisch-militärisch bietet sich Trump den arabischen Staatschefs als Verbündeten Schurken-Kumpel an, um gegen Russland, China und den Iran Terrain wieder gut zu machen. Die Freundschaft hört aber beim Geld auf, zumindest soferne dieses nicht üppig in die US Kassen fließt. Saudi mit seinem Führungsanspruch in der arabischen Welt hat sich freigekauft und hat noch ein paar Platzkarten für seine Vasallen-Staaten dazu gelöst. Andere Golfstaaten werden dem Beispiel folgen müssen und auch noch Milliarden Dollar in den US-Schutzgeldfonds einwerfen.

Für die versammelte Schar in Riad alles in allem ein guter Deal. Zwar ächzt Saudi unter der Last 350 Milliarden an die USA abführen zu müssen, darf aber dafür nicht nur sein repressives, korruptes System fortsetzen, sondern auch die Ölpreise erhöhen um die Rechnung zu begleichen. Trump, der nicht einmal erklären konnte wer, wenn nicht Mexiko die Mauer zahlt, hat nun endlich einen fetten Budgetposten eingefahren, um den er weder mit den Demokraten noch den eigenen Aufständischen in Kongress und Senat am Rande der permanenten Schuldenobergrenze betteln und dealen muß. Trump, der noch nach seiner Wahl Gelüste nach einer 9/11 Revanche gegen Saudi hegte, meint nun damit zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen: Die Vernichtung des IS und die hunderten Milliarden in die klammen Kassen. Der Mainstream daheim schweigt. Den materiellen Erfolg will man Trump nicht lassen, jetzt wo man so massiv den giftigen Russencocktail am köcheln halten möchte. Zu sehr kann man Saudi auch nicht in den Dreck ziehen , waren sie nicht nur willfährige Sponsoren des IS, sondern auch der mit Abstand größte Sponsor der Clinton Foundation. Mit Moral, Wahrheit, Gut und Böse hat das alles nichts zu tun, aber den IS-Flaschengeist der Clinton-Obama Gang wieder einzufangen und die zynischen Regimes sich selbst zu überlassen ist realpolitisch ein Fortschritt.

Merkel und ihre EUnuchen - Das Schweigen der Lämmer
Für uns ist das wirkliche Drama die völlige, selbstverschuldete Bedeutungslosigkeit der dazu schweigenden EU-Statisten. Seit Trump stimmt das Bild des wehrlosen Europa unter US-Besatzung nicht mehr. Trump wollte nachdrücklich Europa in die Selbstständigkeit entlassen, aber statt aufzuatmen und eigene, kontinentale und globale Interessen zu entwickeln und zu verfolgen verfielen die EUnuchen in Trennungsängste und Mut-, Ideen- und Verantwortungslosigkeit. Diese EU hat keine Perspektive und spielt daher weder eine Rolle in den Golfstaaten, noch bietet sie dem Iran eine Perspektive.

17:56 | Eri Wahn:
 Super Analyse: mehr davon! An einem Punkt sehe ich die Sache etwas anders. Die EUnuchen verfielen nicht in "Mut-, Ideen- und Verantwortungslosigkeit", sondern sie und auch die Trulla personifizieren geradezu diese Untugenden und könnten das deswegen gar nicht liefern, selbst wenn sie wollten. Über den Cognac-Schwenker möchte ich mich schon gar nicht auslassen; man schaue sich nur ein kindisches Verhalten im Rahmen des Brexits an. Was hat die Trulla in den letzen 10 Jahren an Ideen entwickelt: Null, nada! Bei jeder „Krise“ hat sie sich von den üblichen Verdächtigen "beraten" lassen: im Tagesgeschäft von den Umfragewerten, Bankenkrise - Ackermann, Flüchtlingskrise - Soros NGO, Euro-Krise und Ukraine - der schwarze Messias aus Übersee, etc. Was wir für Europa (und jetzt meine ich wirklich die Summe der Nationalstaaten, die in dem Kontinent liegen) bräuchten, das eigene Visionen entwickelt und umsetzt, sind Charaktere wie sie sich in der Politik der letzten 20 Jahre gar nicht mehr entwickeln konnten. Deswegen wird es neben (dem Versuch von) mehr EUdSSR durch unsere Europathen mit der Makrone als zusätzlichem Player auch keinen anderen Ansatz geben!

23:00 I Volle Zustimmmung - Merkel´s poilitische Inspiration entspringt, vielleicht Händchen haltend mit Obama, dem Horizont eines Gender-Seminars am Reformationstag. Das ist ihr Politikverständnis, ein Amalgam aus FDJ+EKD+Regenbogenfahne und One- World-Müll. Dennoch bekam Europa, in Geiselhaft der EU und geführt von der re-educated BRD  nach über 70 Jahren das erste Mal die Chance die Ketten zu sprengen. Es insitiert aber weiterhin auf die transatlatische Zwangsjacke. Jetzt schon fordern die BRD-Blockparteien Merkel dazu auf, am G7-Gipfel von Trump mehr Russland Sanktionen, Klima Schnick-Schnack und LGBT-Kram zur Agenda zu machen. Man muß natürlich Trump nicht mögen, oder gar achten, vieles an das Nachkriegsklischee  "Des Onkels aus Amerika", den platten, vulgär-texanischen Dollarsack, aber die patriotischen Kräfte, die den transatlantischen Glassturz der Nachkriegsordnung zurecht beklagten, müssten jene Frischluft einatmen, die Trump Europa bot und nicht in der Nabelschau des kläglichen Miefs der BRD selbstmitleidig verharren. Es geht jetzt nicht darum, vom intellektuellen Roß in den Chor der Trump-Basher einzustimmen, sondern die Sprengkraft seiner "America first"-Politik zur eigenen Emanzipation zu nutzen - "Make Europe great again". So gesehen ist es genau diese multi-polare Weltordnung, die Antithese zum mono-polaren Globalismus der Clinton-Soros-Bande, die ein Post-EU-Europa und andere, regionale Mächte so dringend ersehnen. Macron ist zwar Globalist, mit Abstand aber an erster Stelle Macron. Wenn le Grand Macron vermarktungstechnisch, la Grande Nation bedeutet, wird er in diese Rolle schlüpfen. Ein Napoleon, ein De Gaulle ein Louis XVI.,... Schnell war Putin zur Stelle, um Macron in Versailles den Hof zu machen. Es ist auch ohne Le Pen dank des machiavellistisch-getriebenen Egos Macrons  möglich einen westlichen Hebel gegen Merkel anzusetzen, während Kaczynski vom Osten der Bundestrulla heute mitteilte, daß sie für ihre Gäste-Invasion selber aufzukommen hat. Valls sagte, daß Macron gewann, weil nur er Politik machte, Merkel wird nicht ewig bleiben, weil Schulz auch keine Politik macht, dafür sorgen schon die äußeren Kräfte und ganz einfach  - die Realität.  TQM 

 

08:14 I RT: Trump&55 muslim majority states sign pact pledging 34,000 troops to fight ISIS in Iraq and Syria

Echtes Highlight das Twitter-Zitat des iranischen Außenministers Zarif: "Iran, gerade aus echten Wahlen kommend, attackiert vom Präsidenten der Vereinigten Staaten von der Bastion der Gemäßigtheit und Demokratie. Außenpolitik, oder bloß das Königreich Saudi Arabien um 480 Mrd. Dollar gemolken?" TQM

21.05.2017

20:09 | ET: Trumps Islam-Rede: „Jagt die Terroristen aus Eurem heiligen Land, jagt sie von dieser Erde“

„Jedes Mal, wenn ein Terrorist eine unschuldige Person ermordet und fälschlicherweise den Namen Gottes ausruft, sollte das eine Beleidigung jedes Menschen sein, der einen Glauben hat. Terroristen verehren nicht Gott. Sie verehren den Tod. „

Die b.com-Redaktion bzw. Torquemada arbeitet heute an einer ausführliche Analyse dieser Rede - morgen Vormittag werden Sie diese hier vorfinden! TB

09:46 | RT: "Derzeitige US-Politik wie ein Flugzeug, in dem Co-Piloten versuchen den Piloten zu übersteuern"

Der politische Kommentator Martin Summers sieht einen tiefgreifenden Richtungskampf in der US-Regierung. Schriftsteller Charles Ortel spricht über Trumps Faible für konkurrierende Ratschläge. RT sprach mit beiden Experten über die politische Lage in den USA.

.. und die Mechaniker der Systemwartungsgesellschaft FED die Triebwerke manipulieren! TB

09:00 | jouwatch: Die Rache des Deep State: Medien erklären Trumps Präsidentschaft für beendet

Die Mainstream-Medien von Welt bis Süddeutsche und Heute haben diese Woche die Amtszeit von Donald für so gut wie beendet erklärt. Keine große Überraschung, haben dieselben Medien ja offen für Hillary Clinton geworben und Trump schon vor Amtsantritt Scheitern vorhergesagt.

09:34 | Kommentar
Rache ? Wohl eher Wunschdenken. Einen US-Präsidenten absetzen ist nicht so einfach. Vor allem wenn er Erfolge bringt. Bei den Saudis hatte er diese. Trump abzusetzen wäre ein sehr gefährliches Unternehmen. Welches sogar zu Bürgerkrieg führen könnte. Und was die deutschen Medien darüber schreiben, ist in einem Protektorat BRD wohl durch die USA erlaubt. So kann man hervorragend die Illusion aufstellen, Deutschland wäre souverian. Dabei haben wir mehr als 35 Tsd Soldaten von US-Truppen im Land. Überall Lug und Trug und fast nichts ist so wie es scheint.

20.05.2017

15:54 | ET: Trump im Königspalast in Riad: US-Präsident startet erste Auslandsreise seiner Amtszeit

Donald Trump ist bei seiner ersten Auslandsreise als US-Präsident im königlichen Palast in Riad zu einem Treffen mit dem saudischen König Salman eingetroffen. Dort erhielt der 70-Jährige von dem Monarchen die höchste Medaille des Königreichs als Auszeichnung für seine Versuche, die Beziehungen beider Länder weiter zu vertiefen.


18:03 | Leser-Kommentar zur NYT von gestern
Aus den vertraulichen und geheimen Gesprächen von Trump mit dem russischen Außenminister,
wird zitiert, als wenn Reporter der NYT dabei selbst dabei gewesen wären.
Überhaupt scheinen vertrauliche Gespräche von Mr. Präsident, mit wenn auch immer, in Räumen
stattzufinden, in denen die Scheunentore sperrangelweit offen stehen.
Warten wir mal ab, was an stichfesten Beweisen übrigbleibt.

19.05.2017

 23:10 I Breitbart: Nut job: New York Times collaborates with Deep State to smear Trump again

Die NYT veröffentlichte heute eine von Informanten vorgelesene Memo Nachricht aus der Begegnung Trumps mit Lawrow und Kislyak. Trump hätte gesagt: "Ich feuerte den FBI chef, er war verrückt ein wirklich Durchgeknallter! Ich wurde mächtig wegen Russland unter Druck gesetzt, diese Last ist nun von mir." Der eigentliche Skandal ist, daß private, vertrauliche Konversationen des Präsidenten umgehend geleakt werden.

Sehr richtig. Comey ist tatsächlich durchgeknallt, voller Widersprüche und 180 Grad-Wendungen. Comey erinnert an den irren Chef-Inspektor Charles Dreyfus, Antagonist des  Inspector Clouseau im Filmklassiker "Rosaroter Panther". TQM

 

18:40 I Sputnik: James Comey "unsichtbar" bei Trump Empfang

Benjamin Wittes, ein Freund des Ex-FBI-Direktors Comey, schrieb in seinem Blog, daß Comey im Jänner 2017 widerwillig einer Einladung zu einem Trump Empfang folgte, aber nicht erkannt werden wollte. Glücklicherweise deckten sich seine Anzugsfarbe mit der Farbe der Vorhänge, wodurch er lange Zeit unerkannt blieb. Schließlich wurde er doch vom Präsident gesichtet und demonstrativ mit einer Umarming und Schulterklopfer begrüßt. "James gestand mir, daß er in diesem Augenblick Ekel verspürte", so Wittes.

James, die Krake, ein  grenzlos widerwärtiger, hinterhältiger Opportunist liegt jetzt wahrscheinlich mit Präsidentophobie und  Berufsunfähigkeitsrente auf der Psycho-Couch. Nicht in den Senat, sondern dorthin gehören auch die  Memos eines solchen charakterlosen Intriganten, denn sie sind untauglich außer in einer schwindeligen Psychotherapie! TQM

 

09:07 | N8chtwächter: Trump erfüllt seine Aufgabe: Der Abbruch des Systems hat begonnen

Viele hatten in Donald Trump eine Art “Heilsbringer“ gesehen und seine von den gesteuerten LeiDmedien unerwartete Wahl zum US-Präsidenten am 8. November 2016 barg für viele Menschen die Hoffnung, dass sich endlich einmal etwas zum Guten wenden würde. Schaut man sich das permanente Polittheater in den Vereinigten Staaten und das damit verbundene hektisch-surreale Verhalten der Noch-Systemverwalter an, darf man getrost davon ausgehen, dass hier für die Allgemeinheit nicht zu erkennende Kräfte am Werk sind, welche in der Tat eine große Veränderung herbeizuführen gedenken.

11:43 | Leser Kommentar:
Das ist in keiner Weise einschätzbar. Da die Kräfte welche dahinter arbeiten nicht klar zu definieren sind. Ebenso wieviel Gruppierungen es gibt und ob sich alle grün sind. Im Grunde wird das schon seit Jahren immer wieder gesagt, die Zeitlänge wurde aber nie eingegrenzt. Ich kann z.B. eine Haus-Nr. nehmen und sagen 2008 begann der Abbruch des Systems. Jetzt haben 2017 und ?

Im übrigen weise ich hin, das eine bekannte US-Streaming Firma ihre Kriegsprobaganda weiter hochfährt. Es vergeht fast keine Woche, wo die USA als Retter der Welt im 2. WK zelebiert wird. Für mich ist das ein Indiz, das die USA hier größeres vorhat. Und sowas ist kein Abruch des Systems.

Es wird damit stabilsiert, weil der Kriegseintritt der USA sie zu dem gemacht hat, was sie heute ist. Ein Riesengeschäft um die Wirtschaft anzukurbeln und eine Elite an die Macht zu bringen. Die USA führt seit dem Ende des 2.WK letztendlich nur Kriege im Aussen und Gegnerschaften. Nach Hitler bzw. Faschismus wurde der Kommunismus als Feind betrachtet.

Somit vor allem die UDSSR, da dies wegen dem A-Bombenbesitz nicht offen geführt werden konnte, gings zu Korea usw. Und heute sind wir wieder in Nordkorea das ein Vasall von China ist. China wiederum ist mit Russland verbunden. Deshalb können wir sagen, rein die A-Waffen haben in den letzten Jahrzehnten einen neuen großen Krieg verhindert und die Vernetzung der Welt tat ihr übrigens dazu.

Um das ganze zusätzlich zu unterstützen, wurde zudem der Islam unterstützt um Europa zu destabilisieren. Das läuft alles mit Geld und Waffen vor allem aus der USA. Das ist meine grobe Umschreibung der Dinge. Deshalb kann man in keiner Weise davon sprechen, das ein "System" abgebrochen wird. Da es für uns nicht möglich ist, den Plan im Hintergrund zu umschreiben. Oder anders, wen dient das letztendlich ?

13:01 | Leser Kommentar:
Der Leser hat völlig Recht. Dieses ständige Gerede vom Systemabbruch ist völliger Quatsch. Dieses Finanzsystem dient vor allem den Finanz- und Wirtschaftseliten sowie der Politik. Es gibt für diese überhaupt keinen Grund, das System abzubrechen. Zudem gibt es noch zahlreiche Möglichkeiten, lebensverlängernde Maßnahmen durchzuführen, z.B. weiter Gelddrucken, Verwendung von Pivatvermögen als Kolleteral, Steuererhöhungen, Vermögensabgabe etc. Jede dieser Maßnahmen gibt uns einige weitere Jahre. Die Doom-Porn Fanatiker wie WE werden den Untergang nicht mehr erleben und können ihr ganzes Gold und Silber mit ins Grab nehmen.

 

08:10 | ET: Comeys plötzlicher Wandel: „Niemand hat versucht, die FBI-Ermittlung zu stoppen“

Wie passt das zusammen? Nur einen Tag bevor er gekündigt wurde, sagte FBI-Chef Comey unter Eid, dass niemand die Ermittlungen des FBI behindert habe. Diese Woche behauptet ein Memo Comeys laut "New York Times" das glatte Gegenteil und bringt US-Präsident Trump in Bedrängnis.

07:39 | Goldreporter: USA: Private Haushalte sind so hoch verschuldet wie nie

Private Haushalte in den USA waren Ende März mit insgesamt 12,73 Billionen US-Dollar verschuldet. Damit überstieg die Verschuldung das bisherige Rekordhoch von 2008. Die Guthaben des einen sind die Schulden des anderen. So läuft es in unserem rein auf Kredit basierenden Geld- und Finanzsystem.

18.05.2017

20:04 | WH: Press Gaggle by Press Secretary Sean Spicer aboard Air Force One en route Washington, D.C.

Hi, guys. How are you? I hope you all enjoyed your time in New London. I think the President is getting some pretty wide acclaim for the speech at the Coast Guard Academy today.

I think just to kind of recap a couple of the points, he made it very clear in the speech, the advice that he gave to students, to not only defend the American security, but you protect American prosperity. It’s a mission that goes back to the earliest days of the Revenue Cutter Service.

 

19:28 | Sputnik: Streitthemen Kurden und Gülen: Erdogan blitzt bei Trump ab

Mit seinem Besuch in den USA hat der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan seine Auslandstour, bei der er auch nach Russland und China reiste, abgeschlossen. Obwohl die Türkei ein Verbündeter der USA ist, war der Dialog mit US-Präsident Donald Trump am schwierigsten, schreibt die Zeitung „Kommersant“ am Donnerstag.

... Erdi alles kannst nicht bekommen, es reicht schon, dass Du die Deutschen verarschen darfst.... TS

13:20 | Sputnik: Aktien-Absturz nach Vorwürfen gegen Trump: Reiche verloren 35 Milliarden Dollar

Die 500 reichsten Menschen der Welt haben insgesamt rund 35 Milliarden US-Dollar nach dem Kurssturz auf den Aktienmärkten in den USA und anderen Ländern am Mittwoch verloren. Das ist Folge der aktuellen Vorwürfe gegen die Administration von US-Präsident Donald Trump, wie die Agentur Bloomberg berichtet.

.. aber dafür bekommen die Amis jetzt ein Unterwäsche Model als Präsidentensprecherin.... TS

13:25 Torquemada dazu: Bei all den Memos und Tonbändern ist es Zeit für mehr Bettgeflüster in Washington! 

 

11:49 | ET: Republikaner spekulierte im US-Wahlkampf: „Ich glaube, Trump wird von Putin bezahlt“

"Es gibt zwei Personen, von denen ich glaube, dass sie von Putin bezahlt werden!, meinte der Republikaner Kevin McCarthy im US-Wahlkampf. Einer davon sei Donald Trump.

....John Edgar Hoover, du fehlst uns so! TS

10:20 | uncut-news: Trump: Kein Präsident in der Geschichte wurde so unfairer behandelt

Nach neuen Enthüllungen zur Entlassung des FBI-Chefs hat sich US-Präsident Donald Trump als Opfer einer massiven Kampagne dargestellt. Der Präsident nutzte am Mittwoch eine Rede vor Kadetten zu einem neuerlichen Angriff auf seine Gegner und die Medien.

...... Trumpi allein zuhause

09:05 | Sputnik: US-Heimatschutzminister: „Benutzen Sie diesen Säbel gegen die Presse, Mr. Trump“

US-Präsident Donald Trump hat von Kadetten der US-Küstenwache einen Säbel als Geschenk erhalten. Laut dem Heimatschutzminister John Kelly sollte Trump diesen Säbel im Kampf gegen die Presse zücken.

08:15 I Breitbart: Trump under siege: More than 60 percent of NSC employees placed by Obama

Rufe werden lauter, daß Trump im Nationalen Sicherheitsrat aufräumen soll. Von dort wird laufend an die Washington Post und andere Medien geleakt. Rund 60 Prozent der Mitarbeiter wurden von der Obama-Administration zugeteilt, der Rest sind Karriere Beamte. Ganze Abteilungen bestehen rein aus Obama-Leuten. Ein einziger Angehöriger des NSC wurde bisher aus den Reihen Trumps zugeteilt. Zwar kann Trump nach dem Beamtendienstrecht die Leute nicht entlassen, jedoch versetzen. 

Genau das ist der Punkt, längst schon hätte er sie in Bausch und Bogen in irgendein Forstamt versetzen sollen. Dies nicht zu tun ist grob fahrlässig und rächt sich täglich. Zu glauben, daß man mit ein paar Tweets die Obstruktionspolitik im eigenen Apparat wegtippen kann, ist ein fataler Irrtum und zeugt von der narzißtischen Selbstüberschätzung Trumps, zumindest aber von seiner Unkenntnis darüber, wie ein Staat funktioniert. Trump hat selber im Wahlkampf angekündigt den Sumpf zu trocknen, warum tut er das nicht? Vor Kadetten zu jammern, wie böse die Medien und der Deep State mit ihm umgehen ist die falsche Nummer ! TQM

07:28 | handelslbatt: Der umzingelte Präsident

Hilflos blickt die republikanische Partei auf ihren Präsidenten. Der neu eingesetzte Sonderermittler hat bereits eines erreicht: Trump unterlässt seine übliche Verteidigungsstrategie.

17.05.2017

21:00 I Breitbart: John MCCAIN: Comey leaks of Watergate size and scale

Senator John Mc Cain meinte heute, daß die Comey  Memos den Umfang und die Tragweite der Watergate Affäre hätten. Er ist damit der härteste Kritiker aus den Reihen der Republikaner.

Fast gönne ich es Trump ein wenig! Warum hat er diesen Psychopathen nicht gleich nach Amtsantritt zurück in irgendein Schlammloch gesteckt? Mc Cain zettelte bereits während des Wahlkampfes Aktionen gegen Trump und sein Team an.  Nun steigt er wieder aus seinem Loch und fordert Trumps Kopf. Jetzt wäre es hoch an der Zeit seinen abzuschlagen!  TQM

 

19:00 | CNBC: Wilbur Ross, new trade representative Lighthizer are set to start NAFTA talks with Congress

Freshly confirmed U.S. Trade Representative Robert Lighthizer and Commerce Secretary Wilbur Ross are traveling to Capitol Hill on Tuesday afternoon to start talks with key lawmakers about the Trump administration's intentions to sit down with Canada and Mexico and reopen NAFTA.


18:43 | WH: Press Gaggle by Press Secretary Spicer

MR. SPICER: Hey, guys. So as we touched on yesterday, the President has got a full schedule here in Washington ahead of the foreign trip. This morning, he had a call with the King of Jordan, following up on the King’s recent visit to the White House last month. We expect a readout on that shortly.
Earlier this afternoon, the President of Turkey arrived for an official visit, as you know. The two leaders obviously made joint statements a little while ago, emphasizing where our countries can come together in their fight against violence and instability in the region. Later this afternoon we'll get a readout on that. They are still wrapping up their lunch together right now.

18:21 | WH: Remarks by President Trump and President Erdogan of Turkey in Joint Statement

PRESIDENT TRUMP: That's a lot of press. Really, a lot of press. I'm shocked.
It is a pleasure to welcome President Erdogan for his first visit to the White House in years. The American and Turkish peoples have been friends and allies for many, many decades.
Turkey was a pillar in the Cold War against communism. It was a bastion against Soviet expansion. And Turkish courage in war is legendary. That is so true.

Turkish soldiers fought bravely alongside of American soldiers in the Korean War, and we haven’t forgotten what they did. In some ways, when we looked at their great bravery in the fight of Korea -- and in Korea, it was just something that our soldiers and our great generals still remember. Supreme Commander General Douglas MacArthur singled out and praised the exemplary valor of the Turkish soldier -- said, some of the great soldiers of the world.

 

14:55 I BBC: US Congress demands ex FBI chief´s memos

Ein hoher Republikanischer (!) Kongressabgeordneter verlangt die Herausgabe der Comey-Memo´s an den Kongreß.

So etwas nennt man Geschichtsschreibung. Man schreibe ein paar Aktenvermerke aus Vieraugen-Gesprächen, erklärt die zu Primärquellen mit absolutem Wahrheitscharakter und legt dann diese als "Beweise" vor - geht es noch billiger??? TQM

 

13:11 | Nachtwächter: Ron Paul: Präsident Trump, werfen Sie die Kriegseskalationspläne Ihrer Generäle auf den Müll

Bis Ende dieses Monats werden James Mattis, der US-Verteidigungsminister, und H.R. McMaster, der nationale Sicherheitsberater, Präsident Trump ihre Pläne für militärische Eskalationen in Afghanistan, dem Irak und Syrien vorlegen. Präsident Trump wäre weise diese Pläne zu zerreißen und sein nationales Sicherheitsteam noch mal von vorn beginnen zu lassen – oder es zu ersetzen. Auf keinen Fall wird eine neuerliche Truppenaufstockung in Afghanistan und im Irak (und dazu eine neue in Syrien) Amerika an vorderste Stelle bringen. Auf keinen Fall wird die Wiederholung der immer selben Sache einen besseren Ausgang nehmen, als beim letzten Mal.

10:14 | Focus: Brutale Jagdszenen in USA: Erdogans Bodyguards treten auf kurdische Demonstranten ein

Am Rande des ersten Treffens von US-Präsident Donald Trump mit seinem türkischen Kollegen Recep Tayyip Erdogan hat es Zusammenstöße in Washington gegeben. Sicherheitsleute des türkischen Präsidenten griffen kurdische Demonstranten an. Ein Video zeigt die brutalen Szenen.

09:26 | sputnik: „Geheimsache“-Skandal: Trumps Amtsenthebung ist das Ziel

Der Skandal rund um das Treffen des US-Präsidenten Donald Trump mit dem russischen Außenminister Sergej Lawrow hat womöglich die Machtenthebung des amerikanischen Staatschefs zum Ziel, schreibt der Journalist des TV-Senders CNBC Jake Novak.

Leser Kommentar:
Sowas trägt immer das Potenzial Bürgerkrieg in sich. Wobei wir mal trocken festhalten, der Präsident trifft einen Aussenminster eines anderen Landes um diesen dann Hochverrat o.ä. vorwerfen ? So eine Person kann sich grundsätzlich heutzutage gar nicht mehr "Geheim" treffen. In Zeiten des Internets wo alles jedes vernetzt ist und zusätzlich noch elekronisch überwacht wird. Das war früher schon schwer möglich, warum sollte es heute leichter sein ? Wo wir zur Frage kommen. Alles hat seinen Grund. Da es naiv anzunehmen wäre, Trump wüsste nicht darum, was passieren könnte, wenn seine "Geheimsache" in die Hose geht. Als Fazit daraus, wen dient es ?


07:25
 | CNN: Trump asked Comey to end Flynn investigation

CNN berichtet darüber, den Inhalt eines Memos des Ex-FBI Direktors Comey zugespielt bekommen zu haben. Dannach hätte Comey am 14. Februar eine Unterredung mit Trump unter vier Augen gehabt, in der ihn Trump aufgefordert hätte, die Untersuchungen gegen den ehemaligen Sicherheitsberater Flynn fallen zu lassen. Comey sei darüber so entsetzt gewesen, daß er ein Gesprächs-Memo darüber abfasste, um sein Entsetzen mit anderen hohen FBI-Vertretern zu teilen. Der Fall erinnere an Nixon, der den damaligen FBI Direktor zur E§instellung der Untersuchungen im Abhörskandal ertelte. Durch diese Behinderung der Justiz befinde sich Trump nun  im Fahrwasser des Impeachments.

Jetzt tritt der Medienputsch in eine heisse Phase. CNN, NYT und Washington Post servieren die Vorlagen, die Democrats um Schumer und Pelosi tun, als ob sie überrascht die Staffel aufgreifen und  feuern aus allen Rohren. Erstmals wird konzertiert von Impeachment gesprochen. Ryan und das Establishment der Republikaner verhalten sich auffallend schweigsam. Trump wird sich nicht dauerhaft mit stündlichen Erklärungen und Dementis stabilisieren können, er darf sich nicht auf das Spiel der Clinton-Soros-Gang weiter einlassen, sondern muß die Agenda  mit wesentlich mehr Härte durchziehen. Dazu gehört auch, das "Dauer-Drama" rund um Russland zu beenden. So lange sogar Vertreter seiner eigenen Administration sagen "es war schon irgendetwas, aber nichts Entscheidendes", hinterlassen sie selber einen Fragezeichen, welches die Gegner in ein tagtägliches Ausrufzeichen verdrehen! TQM

12:29 | Die Zecke:
Sollte es tatsächlich auf ein Amtsenthebungsverfahren hinauslaufen, wird der Weg frei (oder zumindest einfacher) für einen Krieg gegen Russland.

16.05.2017

21:33 I SPON: Trump gegen Trump

Trump bleibt an oberster Stelle der Spiegelberichterstattung. Der Autor Stefan Kuzmany behauptet, daß Trump durch "die Entlassung des FBI-Direktors, hanbüchenen Tweets und Geheimnisverrat an die Russen sich um Kopf und Kragen redet".

Der Spiegel wittert wie CNN und andere Clinton-Fan-Postillen Morgenluft und meint, Trump stürzen zu können. Es ist nicht nur fanatischer Hass, auf Trump´s Erscheinung und Verachtung vor seinen Wählern, der die Journaillie treibt, sondern tiefste Kränkung - da kam tatsächlich jemand wie Trump, der sich mit ein paar Tweets selbst erklärte und die ganzen bläsierten Lackaffen beim White House Journalisten Dinner einfach sitzen ließ! Sie, die bestimmten wen der Wähler zu wählen hat, was der Präsident ins Mikro zu sagen hat, wie das dann von der eigenen, minderbemittelten Leserschaft zu verstehen ist - sie, die allwissenden Auguren sind jetzt so überflüssig wie die Schreibmaschinen und Fernschreiber aus ihren besseren Tagen. Gegen diese Fakten versuchen sie von ihrer Müllhalde anzuschreiben in der Hoffnung, daß eine Hillary sie nochmals errettet und mit Presseförderungen weiter durch den politischen Wanderzirkus füttert. Nichts wird aber wieder wie es war, Herr Kuzmany! TQM 

 

18:44 | ET: US-Fondsmanager Arnott warnt vor Überschuldung der USA

Der US-Kapitalmarktforscher Robert Arnott hält die Verschuldung der USA für das am meisten unterschätzte Problem an den globalen Finanzmärkten.

... b.com bringt auch manchmal nichts neues. TS

18:39 I Breitbart: Portland Bar offers free whiskey for life to customers that punch Steve Bannon

Eine Bar in Portland druckte auf ihren Kassabons das Angebot jedem Gast, der Steve Bannon einen Faustschlag verpasst, lebenslang gratis mit Whiskey zu versorgen. Auf Nachfrage von Breitbart meinte die Bar, daß dies ein Scherz gewesen wäre und auch Politiker der anderen Seite bei solcherlei Sprüchen bedacht werden würden. Nach Protesten sei man nun aber offline gegangen.

Da hat die Hillary mit ihrer neuen Bewegung gegen Sexuelle Belästigung, Hass und  Unwahrheiten gleich einen toillen Einstiegsfall in dem sie Steve Bannon vor einem Faustschlag bewahrt. Im Gegenzug bin ich mir sicher, daß die gesamte Breitbart-Leserschaft gelobt, Hillary trotz ihrer einzigartigen Statur und dem Sex-Appeal eines Teletubbies niemals unsittlich anzuquatschen, oder gar zu berühreren! Bei meiner Ehr´! TQM

 

17:57 | dailypresser: HUMA ABEDIN’S EMAILS CONFIRM HILLARY WAS INVOLVED IN THE MURDER OF AMBASSADOR STEVENS

Huma’s emails just confirmed that Ambassador Stevens was set up to die because he knew too much of gun-running, child trafficking and drug-running on behalf of the CIA. He was savagely murdered because of Hillary Clinton, and now..there is more proof than ever before. The details are chilling. Check it out.

11:08 | ET: Nichts mit Religion zu tun: US-Regierung verteidigt vor Gericht erneut umstrittenes Einreiseverbot

Präsident Donald Trump habe "über islamische Terrorgruppen geredet - und die Länder, die solche Gruppen fördern und beherbergen", sagte US-Generalstaatsanwalt Jeffrey Wall bei der Fortsetzung des Rechtsstreits um das Einreiseverbot für Bürger aus den Ländern Iran, Jemen, Libyen, Somalia, Sudan und Syrien und betonte, dass das Verbot nicht mit Religion zu tun habe.

 

09:38 | ET: Weitergegebene Geheiminformationen an Russland: Weißes Haus weist Zeitungsbericht als „falsch“ zurück

Das Weiße Haus hat einen Medienbericht als „falsch“ zurückgewiesen, wonach US-Präsident Donald Trump streng geheime Informationen an den russischen Außenminister Sergej Lawrow weitergegeben haben soll.

09:31 | Zerohedge: McMaster Responds To Wapo: "I Was In The Room, It Didn't Happen. The Story Is False"

Following the latest provocative story from the Washington Post earlier suggesting that Trump shared "highly classified information" with Russian Foreign Minister Sergei Lavrov and Ambassador Sergey Kislyak during their White House meeting last week, National Security Advisor H.R. McMaster just spoke to reporters outside the White House to offer an unequivocal denial of the story: "The story that came out tonight as reported is false. I was in the room. It didn't happen."

07:16 | Welt N24: Hillary Clinton gründet Bewegung gegen Hass und Unwahrheiten

Hillary Clinton gestand "ja ich bin im Wald spazieren gegangen", doch nun gründete sie die Bewegung "onward together" ("Gemeinsam voran"), gegen sexuelle Belästigung, Hass und Spaltung. Sie ermutigt Leute zum politischen Engagement und sogar für politische Ämter zu kandidieren.

Weil die 70-jährige Clinton in der Altersliga der Brigitte Macron spielt, hält sie sich dazu befugt auf dessen politischen Sonnenzug aufzuspringen. "Onward together"/"En marche", was für ein billiges Remake uns da erwartet, folgt auf den Fuß. An der Spitze des Programms steht der Kampf gegen sexuelle Belästigung. Daß sie nicht einmal vom eigenen Mann sexuell belästigt wurde, scheint sie bis heute stark zu frustrieren. All jene hässlichen Pussy Hats, die von Photosynthese und Anti-Trump Aerobic leben, haben jetzt aber wieder eine neue Religionsgemeinschaft gefunden. TQM

.... in kürze.... hüte Dich vor wütenden Frauen.... TS

15.05.2017

19:33 | WT: Trump aims to tighten ties with Saudi Arabia on his first official stop overseas

President Trump’s upcoming visit to Saudi Arabia is a clear sign that the White House is allying itself with Riyadh, as regional power plays between the kingdom and Iran continue to polarize the Middle East.

Making Saudi Arabia his first overseas visit as president, Mr. Trump is breaking with recent White House tradition of the inaugural trip being in the Americas or to one of Washington’s European allies. Critics claim the visit is designed to offset anti-Muslim rhetoric that played so heavily into Mr. Trump’s election campaign and fueled two hamstrung efforts to institute a travel ban from several majority-Muslim countries.

13.05.2017

10:42 I Breitbart: Watch: The resistance creates Anti-Trump Aerobics: 5-6-7-8 F*ck Mar a-Lago

Zwei Kalifornierinnen choreographierten Anti-Trump Aerobics. Sie möchten damit physisch auf die politische Situation antworten. Zu den Kraftsprüchen zählen auch: "Kauft keine Schuhe von Ivanka!", "Trump wird von Bannon geführt!", "Baut keine Mauer!"

Im Land der unbegrenzten Beschränktheit wundert einem gar nichts. Dennoch ist das Video sehr unterhaltsam und erklärt warum Millionen Amis an Psychopharmaka hängen und schwer gestört sind  - ganz besonders Kalifonier. Hoffentlich lösen sie sich von den USA, mauern sich ein und bieten sich als Exklave Kanadas an - so eine Art LGBTXYZ-Alaska des Trudeau-Staates! TQM

 

11:13 | n8wächter: Politische Kernschmelze: Die bizarr-groteske Schmierenkomödie in Washington D.C.

Am 9. Mai 2017 hatte US-Präsident Donald Trump den Direktor des FBI, James Comey, gefeuert und damit ein nur begrenzt nachvollziehbares Erdbeben in der US-Politszene ausgelöst. So fanden sich recht bald die üblichen Verdächtigen voller Empörung in den Konzernmedien ein und ließen ihrem gekünstelten Unmut freien Lauf – bisweilen mit recht humoresken, selbstentlarvenden Beiträgen, wie beispielsweise die kalifornische Kongress-Abgeordnete der Demokraten Maxine Waters in ihrem Gespräch mit MSNBC-Moderator Peter Alexander.

08:44 | faz: Warum Trump im Chaos aufblüht

Nach dem Rauswurf von FBI-Direktor Comey gibt sich Amerikas Präsident krawalliger denn je. Hat sich Donald Trump verkalkuliert? Oder nutzt ihm der selbst kreierte Trubel vielleicht sogar?

Das Eindreschen auf Trump geht weiter, nur weil er einen ungeliebten Beamten rausgeschmissen hat. Vor allem verwundert es, dass dies hier in Europa so hohe Wellen schlägt,vor allem vor dem HIntergrund, dass die Clinton-Partie den Comey voriges Jahr auch abschiessen wollte. Da war es ganz ruhig im Medienwald. Und jetzt, wo Trumpo  es tut, ist der Teufel los. Lächerlichkeit, du hast einen Namen "Qualitätsmedien"! TB

12.05.2017

19:25I Breitbart: Watch: John Podesta Stokes Russian conspiracy theories about Donald Trump

Der ehemalige Wahlkampfleiter der Hillary Clinton präsentierte heute ein 7-minütiges Video, welches das russiche Netzwerk erklären soll. Unter dem Titel "The Moscow Project" spinnt Podesta ein russisches undercover Szenario, das sogar die FPÖ prominent einschließt. 

Immerhin ist Austria richtig auf der Landkarte platziert - no Kangaroos!  Ansonsten so reißerisch, daß es nur für die Goldene Himbeere reicht. TQM

09:26 | uncut-news: NWO-Element: Kriegsverbrecher Kissinger als guter Freund bei Trump über Russland und Syrien

Mai 2017: Bilderberger und Kriegsverbrecher Henry Kissinger zu Besuch bei Donald Trump im Weißen Haus über Russland und Syrien.

Dieses - man kann es getrost als epochal bezeichnen - Ereignis wirft 3 Fragen auf:
1. Möchte sich das "Alte" mit dem "Neuen" versöhnen und schickt seinen wichtigsten Vertreter zu den Friedensverhandlungen?
2. oder ist dies als Drohgebärde bzw. Befehlsausgabebesuch zu verstehen
3. oder ist Trump jetzt wirklich die false Flag des Systems und sie verstehen sich ohnehin seit jeher prächtig. Die Aussage "Kissinger ist schon lange mein Freund", erfreut mich nur minder! TB

12:27 Torquemada mit ein paar Anmerkungen zu Kissinger:

Ich beabsichtige nicht eine Lanze für Kissinger zu brechen, aber vorweg ist es einmal wichtig festzustellen, daß Kissinger vor allem Machtpolitiker, aber auch Realpolitiker ist. Als Amerikaner muß man ihm zugestehen, daß er auch deren Interessen vertritt. Er hat die USA aus dem aussichtslosen Vietnamkrieg wieder herausgeholt und er hat die Ein-China-Politik auf Schiene gebracht. Für seine Unterstützung Pinochets bei den Linken verhasst, gehört gerade dies zu den mir sympathischten Handlungen seines politischen Wirkens. Aber Sympathie ist nicht sein Beweggrund und Kategorie. Man muß respektieren, daß nicht Moral der bestimmende Faktor seines Denkens und Handelns ist, sondern "America First". Daher passt er auch gut an die Seite Trumps. Sein Auftauchen sollte uns eher beruhigen. Denn Kissinger, ein über Jahrzehnte enger Freund Helmut Schmidts und auch ein häufiger Gesprächspartner Wladimir Putins ist eines sicher nicht, nämlich ein irrationaler Hitzkopf!

Die letzten Jahrzehnte nach Jimmy Carter und Ronald Reagan waren geprägt entweder von den messianischen Hitzköpfen Bush Vater und Sohn und ihren sehnsüchtigen Armageddon-Freaks aus der Neocon-Werkstatt, oder der Clinton-Albright-Obama Gang, die aus "humanitären Gründen" tausende Tonnen Uranmantelgeschosse über derne Landstriche verteilte, Hungerblockaden verhängte und in ganzen Regionen der Erde Aufstände und Fluchtbewegungen forcierte.

Demgegenüber steht Kissinger. Ich sehe sein Erscheinen im Umfeld des Lawrow-Besuchs als klares Signal, daß Trump die Rückkehr zur realen Außenpolitik signalisieren möchte. Das sollte uns alle beruhigen. Kissinger hat Trump bestimmt weder vorgeschlagen Tomahawks auf Syrien zu schießen und schon gar nicht Nordkorea anzugreifen und China herauszufordern.

Während die Clinton-Obama-Gang in ihrer hirnschwangeren, emotionsgeladenen Überheblichkeit die moralisch-überlegenen USA zur einzigen globalen Benchmark  erhoben, mit Russland nicht mehr sprachen, es dafür bei jeder Gelegenheit als Regionalmacht abkanzelten und demütigten, hat Kissinger gerade vor der US-Aggression in der Ukraine gewarnt. Er ist daher ein logisches Schwergewicht und ein strategischer Brückenkopf in einer neuen US-Russland Politik. Kissinger ist kein Gutmensch, sondern ein eiskalter Dealer. Er wird als amerikanischer Patriot um jeden Zentimeter Land und Einfluß gegenüber Russland und China taktieren und verhandeln, aber niemals deren bedingungslose Unterwerfung verlangen, oder "LGBT-Rechte" zur Vorbedingung  weltpolitischer Verantwortung  erheben. Um Homosexuellen-Rechte in Tschetschenien und andere weltbewegende Fragen, dürfen sich das EU-Parlament, Angela Merkel und andere Pussy Hats kümmern, während der weltpolitsche Zug  an ihnen vorbeifährt.


09:03 | whitehouse: Readout of President Donald J. Trump’s Meeting with Foreign Minister Sergey Lavrov of Russia

Ein österreichischer TV-Sender (links bis in die Zehen) hat heute den RAuswurf als einen "Eklat" bezeichnet. Unglaublich, da geht einer nach den Gesetzen vor und schmeisst einen Beamten raus und die österreichischen Provinzmedien können/müssen sich darüber echauffieren! TB


08:35
 | sputnik: Ist russischer Fotograf im Weißen Haus Spion? – US-Medien spekulieren

US-Sicherheitsexperten haben im Gespräch mit der Zeitung „The Washington Post“ spekuliert, ob der russische Fotograf während des Trump-Lawrow-Treffens am Mittwoch Abhörgeräte ins Weiße Haus eingeschleust haben könnte.

11.05.2017

12:55 | MMNews: Laptop-Verbot für alle USA-Reisen nächste Woche

Laptopverbot für USA-Passagier wahrscheinlich kommende Woche. Der Londoner Flughafen Heathrow hat bereits zusätzliche Kontrollen an Flugsteigen für USA-Verbindungen angekündigt.

Egal, aus welchem Grunde dies geschieht: echte Sicherheit (was ich stark bezweifle), Schizoprhänie, Bürgereinschüchterung - mühsam ist's allemal! TB


07:57
 | sz: Fünf Gründe, warum es ein Fehler von Trump war, den FBI-Chef zu feuern

Warum sich die deutsche Journaille stets das Maul über Trumps Fehler zerreissen muss. Er wird seine Gründe gehabt haben und damit pasta. Was geht uns die Abbestellung eines FBI-Chefs an? Vor allem vor dem Hintergrund der Polit-Vollidioten, die mit ihren 1000enden politischen Fehlern Deutschland und Europa zerstören, finde ich diese Trump-"Anal"ysen besonders widerwärtig! TB

08:18 | Kommentare zum grünen TB-Kommentar
(1) ...journalistisches Basishandwerk.. "such dir ein Opfer weit weg und "schütze" deine Umgebung die dich füttert"....

(2) die Kündingung ist wieder ein Beispiel für den Spruch "Man liebt den Verrat aber nicht den Verräter" Wer sagt, dass er bei neuen Chef nicht genau so handelt wie vor der Wahl?

(3) Für mich ist das Theater. Person of interest. Den Mann zu feuern ? Glauben wir wirklich, das geht mit ein paar Zeilen, die uns vorgesetzt werden. Da ist mit sehr großer Wahrscheinlichkeit ein Deal gelaufen. Wir wissen doch, heutzutage ist nichts mehr wie es scheint. Auf dieser Ebene gibt es keine Fehler, allenfalls Schachzüge. Und diese plant man schon vorher. Denn eine solche Positionen kann man selbst in USA nicht einfach umbringen, dafür wissen sie zuviel. Und wer glaubt, so ein Chef würde sich nicht selber absichern, der glaubt sicher ebenfalls an Nachtfalter... ;-)

(4) In Deutschland kann jeder höhere Beamte bei der Polizei, der quasi auch ein politisches Amt hat, jederzeit ohne Angabe von Gründen in den Ruhestand versetzt werden. Dies wird mindestens auch regelmässig nach der Abwahl einer Bundes- oder Landesregierung gemacht. Es ist normal. Und in den USA faseln die Abgewählten sogar von Amtsenthebung wie heute morgen aus dem Radio tönte. Lächerlich.

10.05.2017

20:06 | Nationalreview:  The Bipartisan Case against James Comey

Jim Comey has been a good friend to me over the years. I have disagreed strenuously with a number of decisions he made in connection with the Hillary Clinton investigation — with his rationales and with the fact that he was presuming to exercise authority that was not his to exercise. The independence of law enforcement is critical, but at times he seemed to redefine “independent” as beholden to only those institutional guidelines he subjectively judged worthy of following. Still, I personally know him to be a good man.

 

19:47 | White House Memo:
n order to restore the public confidence in the FBI, President Donald J. Trump accepted the recommendation of both Deputy Attorney General Rod Rosenstein and Attorney General Jeff Sessions and removed FBI Director James Comey from his position yesterday. It was a necessary move to reinstitute faith in America’s crown jewel of law enforcement after a series of high profile and political missteps. The search for new leadership that restores public trust and confidence in the FBI's vital law enforcement mission will begin immediately.

19:41 | RT: USA trainieren Luftkrieg gegen Russland mit aus Ukraine importierten MiG-29 und Su-27

Die US-Luftwaffe kämpft derzeit mit zwei Problemen. Einerseits fehlen zurzeit 650 Kampfpiloten, andererseits werden dringend russische Kampfflugzeuge zu Übungszwecken gesucht. Zum Glück helfen private Anbieter in den USA gerne aus.

TopGun.... so ein schöner Film..... die Realität ist ein bisschen härter. Die Russen bauen keine lahmen Vögel. TS

08:01 | welt: Trump feuert FBI-Chef für Vorgänge, für die er ihn vorher lobte

Donald Trump lobte im Wahlkampf FBI-Direktor Comey überschwenglich für seinen Mut, erneut gegen Clinton zu ermitteln. Dafür wird er nun entlassen. Die eigentlichen Gründe sollen damit überdeckt werden.

Der eigentliche Grund ist, daß Comey seit 5. März auf der Abschußliste stand, der Tag an dem der ehemalige Direktor für Nationale Sicherheit unter Obama, James Clapper, gegenüber NBC sagte, daß es keinen Zusammenhang zwischen Trump´s Team und einer russsischen Beeinflußung gäbe. Trump wartete nur ab endlich einen Justizminister durchzubekommen und dann auf Empfehlung dessen Comey zu feuern. Jedenfalls ist Comey, die Inkarnation des Opportunismus endlich abserviert. Wieviele Stunden wird es dauern, bis Democrats und Soros-Medien den Besuch Lawrows damit in Zusammenhang bringen - war es gar ein Befehl des Kreml??? Mehr zu Comey auf Breitbart: James Comey simple explanation

09.05.2017

08:40 | n8wächter: USA: Generation Schneeflocke wird zur Belastung für Mama und Papa

Die Vereinigten Staaten von Armerika erleben laut offizieller Berichterstattung bekanntlich seit der Finanzkrise 2008 einen stetigen Aufschwung – im englischen Sprachraum “recovery“, also “Erholung“ genannt. Für einen erheblichen Teil der Eltern-Generation “Baby-Boom“ in den USA ist “Erholung“ allerdings zunehmend zum Fremdwort geworden.

08.05.2017

19:48 | freebeacon: Manufacturing CEO Says He’s Investing $2 Billion in US Because of ‘Confidence in Trump’

Australian billionaire and manufacturing CEO Anthony Pratt said Friday on Fox Business that he is investing $2 billion in the United States because he has "confidence" in President Trump. "We have enormous confidence in President Trump. He's doing a wonderful job, and we think he will continue to do a great job," Pratt said. "He's reducing unemployment. As we saw today, the job figures show unemployment is the lowest it's been for a decade, and he's supporting manufacturing."

19:39 | WH: Statement by President Donald J. Trump on Signing H.R. 244 into Law

Today I have signed into law H.R. 244, the Consolidated Appropriations Act, 2017, which authorizes appropriations that fund the operation of the Federal Government through September 30, 2017.

12:02 | n8wächter: Ron Paul: Präsident Trump, sagen Sie Ihre Reise nach Saudi-Arabien ab und spielen Sie mehr Golf

Präsident Trump ist im Begriff seine erste Auslandsreise zu unternehmen, welche ihn nach Saudi-Arabien, Israel und zum Vatikan führt, bevor er an einem NATO-Treffen in Brüssel und dem G7-Gipfel in Sizilien teilnehmen wird. Die Medien und Experten haben sich lautstark darüber gewundert, warum er nicht früher auf eine Auslandsreise gegangen ist. Ich dagegen frage mich: Warum geht er überhaupt?

Saudi Arabien, Brüssel, Israel, Vatikan - the full monty! TB

08:05 | cnn: Kushner family in Beijing: 'Invest $500,000 and immigrate' to US

Nicole Kushner Meyer, the sister of White House adviser and President Trump's son-in-law Jared Kushner, spoke at an event in Beijing on Saturday. She was marketing a Kushner-owned property in New Jersey -- invest in the development and get into the United States on a so-called EB-5 visa.

Wenn mann 500k investiert und 10 Full Time Jobs garantiert, darf man einwandern und sogar die US-Staatsbürgerschaft (wers braucht) wird in Aussicht gestellt. Europa machts umgekehrt. Vernichtet man das Geld von 10 Stuerzahlern, darf man einwandern! Es lebe der Unterschied! TB

07.05.2017

09:18 | DWN: US-Energiepolitik wird zum Problem für den Ölpreis

Die Preise für Rohöl sind am Donnerstag stark eingebrochen, bevor sie sich am Freitag wieder leicht erholen konnten. Trotzdem liegt die Notierung von Brent-Öl nun mit etwa 48,50 Dollar pro Barrel (159 Liter) deutlich unter der Marke von 50 Dollar, nachdem der Preis am Donnerstag noch auf bis zu 46,60 Dollar eingebrochen war. Rohöl der amerikanischen Marke WTI notiert bei rund 45 Dollar pro Barrel. Vor wenigen Tagen waren beide Sorten noch 2 bis 3 Dollar teurer.

08:37 | konjunktion: Trump: Warum er seine Wahlkampfversprechen nicht einhält

Als ich erstmals nach dem Sieg Trumps im November 2016 schrieb, dass The Donald genau derjenige ist, den die Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) im Weißen Haus sitzen haben wollen, war das für viele Leser mehr als schwerlich verdaubare Kost. Auch in der Zeit als ich darauf hinwies, dass die Trump-Amtszeit geprägt sein wird von Washingtons Insidern, Goldman Sachs-Männern und Kriegstreibern aus dem Neocon-Lager oder dass er sein großes Wahlversprechen „den Sumpf trocken zu legen“ nicht erfüllen wird, versanken viele zu Beginn in den alternativen Medien in wahre Begeisterungsstürme für Donald Trump.

06.05.2017

19:55 | Nachtwächter: Paul Craig Roberts: Sauron regiert in Washington

Ein Leser fragte, warum Neokonservative auf einen Atomkrieg drängen, wenn es doch keine Sieger geben kann? Wenn alle sterben, was bringt das Ganze dann?  Die Antwort lautet, dass die Neokonservativen glauben, die USA könne mit minimalem und womöglich gar keinem Schaden gewinnen. Ihr wahnsinniger Plan ist folgender:

19:50 | WH: Statement from the Press Secretary on President Donald J. Trump’s Upcoming Foreign Travel

President Trump has accepted the invitation of King Salman bin Abd Al-Aziz, the Custodian of the Two Holy Mosques, to visit the Kingdom of Saudi Arabia later this month. The visit will reaffirm the strong partnership between the United States and Saudi Arabia and allow the leaders to discuss issues of strategic concern, including efforts to defeat terrorist groups and discredit radical ideologies.

19:30 | WH: Presidential Executive Order Promoting Free Speech and Religious Liberty

By the authority vested in me as President by the Constitution and the laws of the United States of America, in order to guide the executive branch in formulating and implementing policies with implications for the religious liberty of persons and organizations in America, and to further compliance with the Constitution and with applicable statutes and Presidential Directives, it is hereby ordered as follows:

13:14 | Focus: Das Griechenland der USA: Puerto Rico meldet Insolvenz an

„Auch einfache Wetten verlieren manchmal“, titelte die „New York Times" anlässlich der Pleite des US-Territoriums Puerto Rico. Tatsächlich war die Karibikinsel jahrelang ein verführerischer Deal für Investmentfonds.

Wette verloren ...... Bürger leiden! TS

07:11 | Focus: Hillary Clinton plant Comeback und will mit Spenden Widerstand gegen Trump leisten

Was haben die Orte Washington, New York City und Chappaqua gemeinsam? Dort suchte die gescheiterte Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton in den vergangenen Wochen nach Spendern, Unterstützern und Personal für ihre Kampagne. Das Ziel: Widerstand gegen den aktuellen US-Präsidenten Donald Trump.

Wie eine schlechte Performance und Machtgeilheit zu Wiederstand mutiert. Manche Frauen können einfach nicht loslassen! TS

05.05.2017

19:08 | Spiegel: US-Arbeitsmarkt treibt Dax zu neuem Rekord

Im April sind in den USA mehr als 200.000 neue Jobs entstanden. In Frankfurt hat das den Dax beflügelt: Der deutsche Aktienindex sprang auf ein neues Allzeithoch.

18:05 | Krone: US- Regierungspläne per Twitter- Selfie geleakt

Wer schon jemals ein Selfie geschossen hat, weiß, worauf man dabei achten muss: auf den Hintergrund. Nicht sehr erprobt in der Handhabe seiner Handykamera scheint diesbezüglich der Chefstratege von US- Präsident Donald Trump, Stephen Bannon, zu sein. Sein Treffen im Weißen Haus mit einem US- Rabbi hielt er nämlich auf einem Foto fest - und veröffentlichte dabei unbeabsichtigt seine politischen Ziele

Leser und -innen Kommentar (von unserer fleißigen Biene)
(1)  Absicht?

(2) Ich denke ja. Bannon soll ein sehr sehr kluger Mensch sein.

 

17:23 | kath.net: US-Repräsentantenhaus streicht Mittel für Planned Parenthood

Mehr als 86 Prozent der Mittel der US-Regierung werden an lokale Gesundheitszentren vergeben, die keine Abtreibungen durchführen. Die Maßnahme ist zunächst für ein Jahr beschlossen.

13:35 | Sputnik: USA wollen Kontrolle russischer Häfen – Duma-Politiker spricht von „Kriegserklärung“

Das vom US-Kongress verabschiedete Gesetz über eine „Kontrolle“ russischer See- und Flughäfen ist in Moskau auf Unverständnis und Kritik gestoßen. Laut Konstantin Kossatschow, Chef des Auswärtigen Ausschusses des Föderationsrats (russisches Parlaments-Oberhaus), würde eine Umsetzung des umstrittenen Vorhabens eine Kriegserklärung bedeuten.

Leser und -innen Kommentar:
Was ist nur aus Trumps Wahlversprechen geworden. Wollte er sich nicht aus den anderen Ländern heraus halten? Aber nein, er hat die Weiterstationierung der NATO Truppen in Osteuropa an der russischen Grenze nicht gestoppt. Nun verlangt er die militärische Kontrolle der Ostgrenze Russlands. Da hat er keine NATO, also braucht er eine andere Regelung, um den Rest von Russland einzukesseln. Diese ganze Sache entspricht nun wirklich nicht internationalem Recht. Ich stell mir gerade vor, die Duma würde ein entsprechendes Gesetz zur Kontrolle der Westküste Amerikas beschließen, das Russland befugt alle Häfen und Flughäfen nach eigenem Ermessen zu kontrollieren. Legt er es tatsächlich auf einen Krieg mit Russland und damit einem 3. Weltkrieg an oder steht er unter so massivem Druck, dass er nicht anders kann.

17:41 | Leser und -innen Kommentar:
Die Chinesen, haben ja auch die Kontrolle über alle amerikanischen Häfen in den USA.

Ja richtig, aber auf die sind wir auch noch nicht sooooo böse! TS

12:52 I konjunktion: Donald Trump: Warum er seine Wahlkampfversprechen nicht einhält

"Conclusio

Eigentlich ist es als positiv zu werten, dass Trumps Umschwenken so schnell und so umfassend erfolgte. Denn es zeigt, dass sich die konservativ denkenden und freiheitsliebenden Menschen nicht in die neu aufgemachte Ecke der „alt-right“ stecken lassen, dass die Kooption der IGE gescheitert ist. Doch jeder Erfolg bringt auch Konsequenzen mit sich. Es scheint nämlich so zu sein, dass unser „das Ganze so nicht ab- und hinnehmen wollen“ und die offen zur Schau getragene Skepsis dazu geführt haben, dass die IGE ihren Zeitplan angepasst haben. Und wenn die IGE nicht das bekommen, was sie wollen, dann tendieren sie dazu, ihr gern eingesetztes und leider immer wieder funktionierendes Werkzeug von Gewalt, Krieg und Katastrophen einzusetzen."

11:45 | sputnik: US-Kongress stimmt für „Kontrolle“ über russische See- und Flughäfen

Der US-Kongress hat einen Gesetzentwurf verabschiedet, der eine Überwachung russischer See- und Flughäfen im Fernen Osten vorsieht.
Das Gesetz zielt eigentlich auf eine Erweiterung der Sanktionen gegen Nordkorea ab, richtet sich nun aber auch gegen jene Länder, die mit Nordkorea zusammenarbeiten. Das erklärte Ziel ist es demnach, etwaige Verstöße gegen die vom UN-Sicherheitsrat verhängten Sanktionen aufzuspüren und zu bestrafen.

09:47 | schallundrauch: USA - Milizen beider Seiten bereiten einen Krieg vor

Plötzlich verlangen die "Liberalen" und "Linken" in Amerika auch ihre Bewaffnung und unterstützen den 2. Zusatzartikel der Verfassung, den sie bisher bekämpft haben, das Recht auf Waffenbesitz. Es bahnt sich eindeutig ein bewaffneter Konflikt unter der Bevölkerung in den USA an, denn das Land ist in zwei Hälften gespalten. Auf der einen Seite die Konservativen und Patrioten, auf der anderen die "America Haters".

07:34 | sz: Trumps Gesetz ist fast schon kriminell

Was Trump und die Republikaner jetzt im Abgeordnetenhaus veranstaltet haben, hat mit Vernunft und Verantwortung freilich nichts zu tun. Das Gesetz, das die Parlamentarier gebilligt haben und das der Präsident feiert, ist ein Desaster: Es würde - träte es so jemals in Kraft - Millionen Menschen den Versicherungsschutz rauben und damit die Möglichkeit, eine angemessene medizinische Versorgung zu erhalten.

Leser und -innen Kommentar:
Hier fehlt meiner Ansicht nach der redaktionelle Verweis auf den Artikel vom 4.05.17, 09 05 h „Obamacare ist schwer krank“.  
PS: Es dürfte einige Leser geben, die nicht täglich bachheimer.com lesen können. Entschuldigung, weil ich mich einmische.

Ihre Entschuldigung wird selbstverständlich angenommen! TS

04.05.2017

17:10 | foxbusiness: U.S. Republican Lawmakers Shift to "Yes" on Health Care Bill With Changes

Three U.S. Republican House lawmakers threw their support behind their party's healthcare overhaul plan on Wednesday after crafting changes to provide $8 billion over five years to shore up coverage for people with pre-existing conditions.

16:32 | infowars: ‘Clinton Cash’ Author Sounds Alarm Over Kushner, Soros Ties

The author of the best-selling book that revealed alleged pay-for-play schemes during Hillary Clinton’s time as secretary of state is sounding the alarm about Jared Kushner’s ties to liberal bankroller George Soros and Goldman Sachs.

Wenn das stimmt wäres die negative Meldung des Jahres bisher! Hamma gerade noch braucht! TB


09:57 I konjunktion: USA: 8.000 Spezialkräfte stehen in 80 verschiedenen Ländern

".... Fast möchte man den feinen General bemitleiden, wenn er davon spricht, dass seine Spezialkräfte unter der schieren Zahl der illegalen Missionen derart leiden müssen. Vielleicht wäre es angebracht statt das Militärbudget zu erhöhen, die Spezialkräfte in die USA zurückzubringen und die geheimen Operationen in fremden Ländern zu beenden, wenn es ihm denn wirklich um „seine Jungs“ geht."

Sollte noch jemand vom Völkerrecht faseln, ein Beispiel für die normative Kraft des Faktischen ...... HP

09:07 | RT: US-Schuldenberg: Republikaner und Demokraten vereinen sich gegen Donald Trump

Alle Jahre wieder: Die Schuldengrenze der USA wird erreicht und was dann? Die gesetzlich festgesetzte Grenze wird einfach angehoben. Der Kniff dafür lautet Budget-Deal. Was das ist und warum US-Präsident Donald Trump seiner Meinung nach eine herbe Schlappe in Finanzfragen eingesteckt hat, erklärt Florian Homm in seiner neusten Folge seiner Klartext-Kolumne.

Between a rock and a hard place: entweder sie zerstören ihr Land durch weitere Anhebungen oder sie zerstören ihr Land dadurch, dass man den Ceiling ernst nimmt! TB

09:05 | zeit: Obamacare ist schwer krank

Die US-Korrespondentin
Desoefteren werde ich gefragt, warum Obama Care gescheitert ist. Leider kann ich keine genaue Auskunft dazu geben, da O-care nicht mit einer deutschen Krankenversicherung zu vergleichen ist, sondern an der Boerse gehandelt wird. Ich bin jetzt auf Zeit-online fuendig geworden, wo O-care sehr nahe an der Realitaet erklaert wird. Der Artikel ist zwar etwas aelter, aber immer noch sehr aktuell.


08:51
 | US Embassy and Consulates Germany: Safety & Security Messages

Die US-Korrespondentin
Schon eigenartig.Ich habe gerade auf der web-site der US-Botschaft Berlin nachgesehen. Hier wurde keine Reisewarnung ausgesprochen. Das US- Aussenministerium hat fuer ganz Europa eine Warnung herausgegeben. Berlin gehoert doch zu Europa.

Wenn man Deutschland zu den souveränen Staaten zählt, dann schon! TB

03.05.2017

18:51 | foxnews: Trump Signs Executive Order to Modernize U.S. Government Info Tech

12:16 | contra-mag: Putin: US-Staatsschulden sind eine Zeitbombe

Russlands Präsident Wladimir Putin sieht in den gewaltigen Staatsschulden der Vereinigten Staaten von Amerika eine Zeitbombe. Angesichts der gewaltigen Schuldenexplosion sind seine Bedenken absolut berechtigt.

Seine Bedenken mögen berechtigt sein. Ich glaube aber eher dass dies eine VErkaufsankündigung voin US-Bonds darstellt! Und das ist sehr sehr bedenklich! Landslide!!!! TB

09:54 | Contra: USA: 51 Prozent der Morde finden in 2 Prozent der Counties statt

In den Vereinigten Staaten gibt es einige Flecken, die man besser meiden sollte, wenn man nicht unbedingt sterben möchte.

08:15 | Die US-Korrespondentin über H. Clintons "gekommen um zu bleiben"

Clinton beschuldigt Russland, Comey und sich selbst fuer die Wahlniederlage von 2016. Gerade auf CNN: Wieder die alte Leier mit der verlorenen Wahl. Ansonsten hoert man nicht viel von ihr. David Chalian, CNN political Direktor, sagt gerade, dass Clinton jetzt authentisch und mutig geworden ist, dass sie sich selbst bezichtigt, die Wahl verloren zu haben. "Hilary Clinton is demanding to stay on the stage".

Wovor der Herrgott die Welt doch bitte bewahren möchte! TB

01.05.2017

20:00 | zerohedge: Trump: US "Needs A Good Shutdown In September To Fix This Mess"

With Congress poised this week to approve a deal to fund the government through September, the first major bipartisan legislation of Trump's presidency, after lengthy negotiations (which have appeared to signal numerous 'folds' by President Trump), apparently frustrated by the lack of tryannical powers that a simple majority grants him, President Trump has lashed out this morning at disagreeable Democrats, and in particular Senate Democrats.

09:33 | RT: USA: Demokraten und Republikaner einigen sich auf Haushaltsgesetz

Republikaner und Demokraten haben nach wochenlangen Verhandlungen im US-Kongress eine Einigung für ein Haushaltsgesetz erzielt und damit eine drohende Zahlungsunfähigkeit der Regierung vorerst abgewendet. Die Abstimmung über das fast eine Billion Dollar schwere Gesetz soll Anfang der Woche stattfinden. Damit die Regierung von US-Präsident Donald Trump bis Ende September finanziert wird, muss das Dokument vom Repräsentantenhaus und vom Senat gebilligt werden.

08:27 | RT: Studie: Hunderte von Methangas-Lecks in US-Städten identifiziert

Der Environmental Defense Fund (EDF), eine amerikanische nicht-staatliche Organisation zum Schutz der Umwelt, hat im Rahmen eines 30-monatigen Projektes Hunderte von Methangas-Lecks in den USA entdeckt und ihre Folge für den Treibhauseffekt untersucht. Das EDF veröffentlichte am Donnerstag eine Karte von Dallas (Texas) mit Informationen über die unterirdischen Gaslecks.

07:25 | RT: US-Präsident Donald Trump bastelt an einer all-asiatischen Allianz gegen Nordkorea

Nun sucht Donald Trump im süd-ostasiatischen Raum nach Verbündeten in seiner Allianz gegen Nordkorea. Die USA und Südkorea absolvierten am Sonntag neue gemeinsame Militärübungen. Auch rhetorische Spannungen wachsen. Nach einem Gespräch mit dem philippinischen Präsidenten Rodrigo Duterte will sich US-Präsident Donald Trump am Sonntag auch mit den Regierungschefs von Singapur und Thailand über die Bedrohung durch Nordkorea austauschen.

30.04.2017

19:54 | fee: Trump’s Tax Plan Is Brilliant Politics and Even Better Economics

Donald Trump’s tax plan seems to mark a new chapter in his presidency, from floundering around with strange and sometimes scary policies (bombings, border closings, saber rattling) to focusing on what actually matters and what can actually make the difference for the American people and the American economy.

08:40 | DerWächter: Dieses amerikanische Konzentrationslager ignorieren die meisten lieber

Es gibt ein Stück vergessene und dunkle amerikanische Geschichte, das den Konzentrationslagern in Nazi-Deutschland erschreckend ähnelt. Die Rede ist von dem Ort Devil’s Punchbowl in Natchez, Mississippi. Unter anderem ist dort geschätzt eine Million Menschen zu Tode gekommen.

07:40 | WH: President Trump's 100 Days of Security and Safety

Amerika zuerst - In seinen ersten 100 Tagen hat Präsident Donald J. Trump mutige Maßnahmen ergriffen, um den Wohlstand wiederherzustellen, die Amerikaner sicher und sicher zu halten und die Regierung rechenschaftspflichtig zu halten. In einem historischen Tempo hat dieser Präsident mehr Gesetze erlassen und mehr Führungskräfte als jeder andere Präsident in über einem halben Jahrhundert unterzeichnet. Mit dem Fokus auf den Wiederaufbau des Militärs, die Beendigung der illegalen Einwanderung und die Wiederherstellung des Vertrauens in unsere Wirtschaft, hält der Präsident seine Versprechen an das amerikanische Volk.

Leser und -innen Kommentar:
Die Sicherheitspolitik unterscheidet sich kaum von seinen Vorgängern und er macht ungeprüft weiter. Er übernimmt die Politik der Anschuldigungen und Ausgrenzung von Russland. Er kritisiert den russischen Einsatz in Syrien, hat im UNO Sicherheitsrat das Giftgasattentat in Syrien ungeprüft übernommen und hat sogar China auf seine Seite gezogen, so dass Russland mit seinem Votum allein stand und abgeschmettert wurde. Es hat fast den Eindruck, dass er für die Durchsetzung seiner Innenpolitik sich den Hartlinern in der Außenpolitik beugen muss. Hoffentlich geht das gut.

07:35 | n-tv: Trump erwartet noch "große Schlachten"

Donald Trump pfeift auf Washington: Anlässlich seiner ersten 100 Tage im Amt tritt der US-Präsident in Harrisburg auf und lobt sich vor seinen Anhängern selbst. Natürlich bekommen wieder die Medien ihr Fett weg. Auch Amtsvorgänger Obama wird attackiert.

Blondi plappert wieder..... TS

29.04.2017

09:12 | n-tv: Haushaltsgesetz verabschiedet - US-Kongress wendet "Shutdown" vorerst ab

Abgeordnete im Repräsentantenhaus und Senatoren stimmen mit großer Mehrheit für eine Fristverlängerung im US-Haushaltstreit - ein Kollaps ist abgewendet. Neuer Stichtag ist der 5. Mai. Für Trump käme ein Stillstand nicht nur symbolisch ungelegen.

Recht unaufgeregt abgehandelt. In den letzten Tagen haben uns immer wieder Leser danach gefragt und wir konnten keine Antwort geben, da weder über diesbezügliche Verhandlungen noch über eine Lösung berichtet wurde. Dürfte "unterm Radar" durchgezogen worden sein! TB

28.04.2017

13:50 I Mc Cain Tochter nennt Obama "schmutzigen Kapitalisten"

Die tochter des ehemaligen Vietcong Häftlings, US-Senator Mc Cain, kann ihre Abscheu vor Obama der gegen 400.000 USD Honorar einen Vortrag vor einer  US-Finanzfirma hielt nicht unterdrücken.

Ob sie vielleicht auch die in Moskau weilte, als angeblich "Obama´s Bett" während Trump´s Besuch von einer unbekannten Frau genässt wurde? TQM

13:10 | davemanuel: U.S. National Debt Clock April 2017

Die US-Korrespondentin
Am 28. April ist jede Frau, jeder Mann und jedes Kind in den USA mit $65,321 verschuldet. Die "Besitzer" dieser Staatsschulden, incl. auslaendische Staaten sind hier aufgelistet.

08:11 | sputnik: Politico: So hätten die ersten 100 Tage von Clintons Präsidentschaft verlaufen können

Die Zeitschrift „Politico“ hat eine alternative Version der Entwicklung der Situation in den USA im Falle des Sieges der demokratischen Kandidatin Hillary Clinton bei der Präsidentschaftswahl im November 2016 vorgestellt.

aOXkmr wayne

27.04.2017

18:26 | ET: Trump-Regierung stellt Steuerkonzept vor: America First hat ausgedient

Nach Ablauf der 100-Tage-Schonfrist der Regierung von US-Präsident Donald Trump präsentierte der neue Mann im Oval Office seine mit Spannung erwarteten Steuerpläne. Von America First ist nicht viel übrig. Dafür sollen die Unternehmenssteuern drastisch sinken.

Nun ist er da, der lange erwartete erste Entwurf zu Donald Trumps Steuerplänen. Das Konzept, das Trumps Finanzminister Steven Mnuchin am Mittwoch vorgestellt hat, sieht vor, dass die Körperschaftssteuer für Unternehmen von bisher 35 Prozent auf 15 Prozent sinken soll. Zudem sollen Abgaben auf im Ausland erwirtschaftete Erträge deutlich gekappt werden, ergänzte der Minister.

18:10 | Huffpost: Trumps Steuerpläne basieren auf einer Wirtschaftstheorie, die schon vor Jahrzehnten gescheitert ist

Weniger Unternehmenssteuer, weniger Einkommenssteuer, eine Verdopplung des Steuerfreibetrags - US-Präsident Donald Trump bereitet die größte Steuerreform in der Geschichte der USA vor. Trump will mit den massiven Steuersenkungen die US-Wirtschaft stärken und mehr Jobs schaffen.

Leser-Ergänzung zu Trumps Steuerplänen
WH: President Trump Proposed a Massive Tax Cut. Here’s What You Need to Know.
We have a once-in-a-generation opportunity to do something big. President Trump has made tax reform a priority, and we have a Republican Congress that wants to get it done. This is something that Democrats should support too because it’s good for the American people.
The President is going to seize this opportunity by leading the most significant tax reform legislation since 1986 – and one of the biggest tax cuts in American history.
The President has focused on three things since his campaign: job creation, economic growth, and helping low and middle-income families who have been left behind by this economy. He understands that there are a lot of people in this country that feel like they work hard and still can’t get ahead. They are sick of turning their paychecks over to Washington and having no idea how their tax dollars are spent. They are frustrated by a tax code that is so complicated that they can’t even do their own taxes.
That’s why tax reform is such a big priority for this President. He cares about making the economy work better for the American people.
We are going to cut taxes for businesses to make them competitive, and we are going to cut taxes for the American people – especially low and middle-income families.


15:11 | nachtwächter: Trump versinkt im Sumpf, den er eigentlich trockenlegen wollte

Eins der wichtigsten Wahlversprechen des amtierenden US-Präsidenten Donald Trump lautete: »I will drain the swamp«. Er wollte »den Sumpf trockenlegen« und in den ersten Wochen nach seinem Amtsantritt sah es auch so aus, als würde er diese Kampfansage gegen den Tiefen Staat auch in die Tat umsetzen. Doch betrachtet man sich sein Verhalten der vergangenen 2 bis 3 Wochen, so werden die Zweifel und auch die Stimmen aus dem konservativen US-Lager immer lauter.


10:06 | washingtonpost: Ivanka Trump contradicts her father on Syrian refugees: Admittance to U.S. ‘has to be part of the discussion’

Kommentar des Einsenders
Grad gehört, Ivanka ebnet den Weg für de Agenda. Ivanka Trump bemerkt, die Öffnung der Grenzen der USA für "syrische" Flüchtlinge, muß "Teil der Diskussion werden". Es sieht in USA mittlerweile so aus, dass dort massive alles mögliche aus den verschiedensten Ländern (überwiegend jedoch Afrika) importiert wird, und sie alle werden "syrische Flüchtlinge" genannt ...

09:01 | faz: Trumps Steuerreform - Einseitiges Blendwerk

US-Präsident Donald Trump lässt seinen Finanzminister Steven Mnuchin die angeblich "größte Steuerreform der Geschichte" präsentieren. Der Plan passt auf nur eine Seite - wer profitiert, wer hat das Nachsehen, und wer soll das bezahlen?

Und auch heute wieder gibt's Vorverurteilungen en masse! Was auch Trump macht, seine Handlungen werden in Europa stets mit "... Experten meinen jedoch", "große Zweifel hegen..." etc. etc. kommentiert. Ohne dass jedoch Namen der Experten und Spezialisten genannt werden. Man hat den Eindruck, dass die nicht genannten Experten ausschliesslich stets der Propagandaphantsasie der üblichen Verdächtigen entstammen! TB

26.04.2017

12:56 | konjunktion: Trump setzt ungewöhnliches Treffen aller Senatoren im Weißen Haus an

Am heutigen Mittwoch findet in Washington ein sehr selten anberaumtes Treffen aller US-Senatoren statt. Thema wird die Lage in Nord-Korea sein. Donald Trump forderte zudem die Botschafter beim UN Sicherheitsrat dazu auf, den Status Quo bzgl. Nord-Korea zu „überdenken“. Das alles, während im Hintergrund in dieser Woche die US-Flotte vor den Küsten Koreas auftaucht und während Kim Jun-Un weiter sein Nuklear-/Raketentestprogramm expandiert.


12:50 I Breitbart: Exclusive - Pat Buchanan on Donald Trump´s first 100 days

If you go back and look at the great arc of history and Western civilization, and you see its extraordinary accomplishments, and the fact that the West once really ruled the world, and now the West itself is being colonized and invaded by folks from its former colonies who are changing the character of Western civilization, and, frankly, who disregard many of the traditions and things that we have built, it is hard to be an overall optimist,” he explained.

Buchanan zieht eine erste vorsichtige Bilanz der ersten 100 Tage Trump. Wie immer, tiefgründig und - leider zu Recht - mit einer großen Portion Kulturpessimismus und unleugbarer Fakten bezüglich des absterbenden Abendlands. Trotzdem ist es immer wieder Balsam, eine Wohltat, so eine weise Ausnahmeerscheinung wie Buchanan es in Nordamerika ist zu vernehmen. TQM


09:20 I zh: US To Test Fire ICBM Tonight That Can Reach North Korea

In a 'Crocodile Dundee-esque' show of "that's not a nuclear missile... this is a nuclear missile" one-upmanship, US military personnel will test fire the deadly (unarmed) Minuteman III intercontinental ballistic missile between 12:01 and 6:01 a.m. tonight from the north end of the Vandenberg Air Force Base near Lompoc in California.

Zur Info: die Minutemann III ist eine Entwicklung aus den 60er Jahren des vergangenen Jahrtausends, deren Produktion Mitte/Ende der 70er Jahre eingestellt wurde. Kann es sein, dass der kleine Kim hier das modernere Massenvernichtungsspielzeug hat.... Ironie? HP

10:14 | dazu passend - n8wächter: »Das ist doch keine Atomrakete – DIES ist eine Atomrakete!« TB


07:50
 | n-tv: Nothaushalt droht zu scheitern - Trump riskiert den "shutdown"

In den USA bahnt sich ein neuer Machtkampf zwischen Präsident Trump auf der einen und dem Kongress auf der anderen Seite an. Geht der neuerliche Poker des Präsidenten schief, steht das Land vor einem neuen "shutdown" – dem vorläufigen Ende der Finanzierung staatlicher Einrichtungen.

Hier der dazu der passende b.com-Filmtipp! TB

11:20 | Kommentar zum TB-Kommentar
Guten Morgen lieber TB, genau dasselbe Murmeltier ist es nicht. Soweit ich weiß, wurde die Schuldengrenze nicht wie sonst erhöht, sondern ausgesetzt bis 15. 03. 2017. Es könnte sich jetzt also ganz anders entwickeln bzw abwickeln.

Mag ja stimmen, dennoch werden die den Staat jetzt nicht abwürgen! TB


11:23 | Leser-Kommentar zu Zu: Trump Will Go 26th von gestern - Ergänzung zum Kommentar 15:28

Bei dem Gespräch mit NcCaine und Graham ging es u.a. darum, die republikanischen Blockierer seiner innenpolitischen Vorhaben in die Spur zu bekommen. Um welchen Preis?

25.04.2017

11:26 | YT: Trump Will Go 26th. Trump April 26th. Ominous AM Radio Broadcast.

Zufälligerweise hat Trump auch alle Senatoren nach Washington bestellt für den 26.4.! TB

Dazu passend - YT: Trump Pulls Plug On Govt Just In Tine For April 26th TB.

15:28 | Kommentar
Im Terminkalender des Präsidenten stand gestern ein gemeinsames Abendessen mit McCain und Lindsey Graham.

McCain? Klingt nicht gut! TB

11:07 I zh: Washington D.C. To Hold Massive "Coordinated Terror Attack" Drill This Wednesday

"... As we reported on Friday, that's when Operation Gotham Shield, an exercise involving FEMA, Homeland Security and a myriad of law enforcement and military agencies and which simulates a nuclear bomb blast over Manhattan, is set to conclude. Then, as we learned earlier, April 26 is also when the entire Senate will be briefed by Donald Trump and his four top defense and military officials on the situation in North Korea at the White House, an event which Reuters dubbed as "unusual." April 26 is also when the USS Carl Vinson is expected to finally arrive off the coast of the Korean Penninsula. Now, in a statement from the Metropolitan Washington Council of Governments, the regional association reports that "law enforcement officials and other first responders will participate in a full-scale exercise on April 26 designed to prepare for the possibility of a complex coordinated terror attack in the National Capital Region."

15:34 | Kommentar
Ob das eine Anspielung der Eliten auf das Manhattan Project ist? https://de.wikipedia.org/wiki/Manhattan-Projekt
Oder ist das schon zu offensichtlich, was meinen Sie?

Könnte natürlich sein! TB

07:51 | fortune: Donald Trump’s First 100 Days: A Fact Check of His Claims

In an Associated Press interview, President Donald Trump claimed more progress than he's achieved on his 100-day plan and showed he was not completely familiar with what he had promised in that "contract" with voters.

Bomben hat er gworfen, der .....! Glücklicherweise welche, die fast nichts angerichtet haben, also Showbomben. Und das nur, um zu Hause zu gefallen. CNN hat binnen Minuten statuiert: "jetzt ist er unser Präsident". Mag ja sein, ob er "unserer" sein könnte, wird sich weisen, bin aber sehr skeptisch! Resumee nach 100 Tagen: viel VERSPRECHEND begonnen, stark nachgelassen, Mogelpackungsverdacht! TB

11:25 | Kommentar
Die blonde Fön-Tolle reiht sich somit nahtlos in seine Vorgängerriege ein. Viel Versprechen und nichts Zustande zu bringen.
Es ist mehr als offensichtlich das die Aufgaben wie US-Präsident, Bundeskanzler usw nix weiter wie eine Handpuppenrolle ist. So wie der eigentliche Akteur die Handpuppe (z.B. Kermit der Frosch) steuert so werden auch diese Laiendarsteller in den Politämtern gesteuert.

24.04.2017

19:26 | Silberlöwin

WH: President Trump signs three financial services presidential actions.
Read Remarks

Presidential Memorandum on Financial Stability Oversight Council
Presidential Memorandum on Orderly Liquidation Authority
Executive Order on Identifying and Reducing Tax Regulatory Burdens

15:34 | zerohedge: Executive Order From Trump Will Change The US Commodity Sector 

Last week, a request from the Uranium Producers of America (‘UPA’) grabbed the headlines, as the organization was asking the US Department of Energy (DOE) to suspend the sale of (physical) uranium on the spot market. The UPA correctly described the status of the US based Uranium producers as ‘fragile’, and it’s pretty clear the DOE has been a huge ‘help’ in destroying America’s domestic uranium market.

23.04.2017

15:28 I Der Standard: Saudi-Arabiens König ernannte Sohn zum Botschafter in den USA

Ideal! Als Pilot der saudischen Luftwaffe kann er als Botschafter -Prinz künftig selber in die Hochhäuser fliegen - ist der Trump Tower auch so gut versichert? Wollten die USA nicht eben noch Klagen gegen Saudi wegen 9/11 zulassen, oder gab es da eine Abschlagszahlung ungeahnter Größenordnung??? TQM

09:10 | gegenfrage: Vermögen in den USA seit 2007 um 40 Prozent gesunken

Die Vermögen in den USA befinden sich auf einem neuen Rekordhoch. Dies liegt jedoch in erster Linie daran, dass der Reichtum der oberen 0,1 Prozent in den letzten Jahren massiv gestiegen ist. Die Mittelschicht hat hingegen 40 Prozent ihres Vermögens verloren.

Das Vermögen der "Wall Street" ist um genau diese 40 % gestiegen, oder? TB

09:08 | gegenfrage: US-Verteidigungsminister Mattis: Leichen zählen „Zeitverschwendung“

US-Verteidigungsminister James Mattis sagte in Tel Aviv, US-Soldaten hätten Wichtigeres zu tun, als feindliche Leichen zu zählen.

22.04.2017

20:21 I Politico: The ideas made it, but I didn´t

Torquemada
Man kommt aus dem Staunen nicht heraus! Das Linke Politico überrascht mit einer weiteren, exzellenten Reportage über den legendären Pat Buchanan, den wahrscheinlich großartigsten konservativen Journalisten und Politiker der US-Nachkriegsgeschichte. Den Vorreiter Trump´s der mit diesen "America First" Ideen schon gegen Bush senior antrat, aber anders als Trump konsequent seinen idealen treu blieb. Undenkbar, daß linke Medien wie "Die Zeit" so eine ausgewogene, verständige Reportage über einen rechten, partriotischen Politiker hierzulande brächten - Respekt!


20:01 | Sputnik: USA verurteilen russischen Hacker zu Rekord-Strafe

Das US-Bundesgericht in Seattle hat den russischen Staatsbürger Roman Selesnjow, Sohn des Duma-Abgeordneten Waleri Selesnjow von der Parteil LDPR, zu 27 Jahren Haft für 38 Straftaten nach fünf Artikeln des Strafgesetzbuches verurteilt.

19:49 | WH: Presidential Executive Order on Buy American and Hire American

By the authority vested in me as President by the Constitution and the laws of the United States of America, and to ensure the faithful execution of the laws, it is hereby ordered as follows:

17:01 | zerohedge: "Total Chaos" - Cyber Attack Feared As Multiple Cities Hit With Simultaneous Power Grid Failures"Total Chaos" 

The U.S. power grid appears to have been hit with multiple power outages affecting San Francisco, New York and Los Angeles.

Officials report that business, traffic and day-to-day life has come to a standstill in San Francisco, reportedly the worst hit of the three major cities currently experiencing outages.
Power companies in all three regions have yet to elaborate on the cause, though a fire at a substation was the original reason given by San Francisco officials.
A series of subsequent power outages in Los Angeles, San Francisco, and New York City left commuters stranded and traffic backed up on Friday morning. Although the outages occurred around the same time, there is as of yet no evidence that they were connected by anything more than coincidence.

Ob es sich um ein Falseflag handelt?

16:45 | ET: Trump stellt US-Finanzmarktregeln auf den Prüfstand

"Wir unternehmen Schritte, um unsere Wirtschaft fairer und erfolgreicher für alle zu machen", sagt US-Präsident Donald Trump mit Blick auf die Überprüfung der Finanzmarktregeln.

Zurück zum Trennbankensystem oder weiter hinein in die Lassez-faire-Katastrophe? NB

11:29 I  Politico: How Trump Blew Up The Conservative Media

Torquemada

Ideal für nass-kalte Wochenenden. Eine aussführliche, linke Perspektive über "rechte und konservative" Medienscharmützel vor- und unter Trump. Vor allem die Hintergründe der Konfrontation zwischen Fox und Breitbart werden beleuchtet, aber auch die pure Geldgier und der Werbequoten Opportunismus von Murdoch&Co.

21.04.2017

19:35 | WH: Remarks by President Trump and Prime Minister Gentiloni of Italy in Joint Press Conference

It's wonderful to have you in our wonderful People's House, known as the White House. And so many great Italian friends are with us today. And we renew, always, the deep ties of history and friendship that link together the American and the Italian peoples. That history traces its roots to the timeless contributions of Italy to civilization and human progress -- so true -- stretching all the way back to Ancient Rome.

 

13:58 | f&f: Syrien: Ist Trump im "Deep-State" versunken?

Macht korrumpiert - totale Macht korrumpiert total!
The Young Turks... hinterfragen bissig und mit Nachdruck, was die Rolle der CIA, die bei fast allen Regime-Changes dieses Planeten federführend die Regierungswechsel orchestrierte, wirklich ist und stellt fest:

20.04.2017

12:23 | Before it´s News: Nuclear falshlag? The Trump Tower closes for the duration of the nuclear exercises. It is recommended that everyone leave the city.

A strange and alarming message came today from our source from New York. An insider from the Trump Towers Service said that the Trump Tower is closing on April 23th.
By the evening of this day, everyone should leave the skyscraper. This applies to residents and staff. Yesterday, the Tower administration informed everyone who has anything to do with the skyscraper that the Trump Towers is closed for three days. The reason is not called. It’s just that people are put before a fact.

Sue Nami:
Wäre vielleicht die Überlegung wenn das gerade Ende des Monats passiert,dann hätten wir den Crash und kommen Ende des Monats nicht mehr an unser Gehalt!

.... haben da die Banken zu? TS

11:52 | Health Care Association of New Jersey

EXERCISE - Operation Gotham Shield/Improvised Nuclear Detonation Incident - April 26, 2017 :: This is a reminder that on April 26, 2017 - HCANJ/LANJ will be participating in "Operation Gotham Shield" in conjunction with our NJESF #8 Partners including NJDOH-PHILEP, New Jersey Medical Services Task Force, Office of the Medical Examiner, NJDHS-Disaster Terrorism Branch, Urban Area Strategic Initiative, as well as, State Office of Emergency Management, local, county and Federal Law Enforcement agencies.

Our members will receive exercise information prior to and during the exercise date that may solicit your facility to provide specific information related to available bed status to assist in medical surge. Only ONE individual per facility should respond to requests that are generated via our AMERILERT system, BUT your facility will be expected to respond to AMERILERT requests during the exercise.

The following exercise objectives have been established for HCANJ/LANJ.

Leser und -innen Kommentar:
Grossübung geplant : Zündung von Atombombe über NJ.

19.04.2017

20:06 | WH: Remarks by the Vice President and Japanese Deputy Prime Minister Aso at a Press Conference

DEPUTY PRIME MINISTER ASO: (As interpreted.) I’m delighted to welcome to Vice President Pence to Japan in April when some cherry blossoms are still remaining. Perhaps it reminded you of the big celebration of the Cherry Blossom Festival, which was held in Washington last month. So I hope you can still have some good impression about the cherry blossom.

19:26 | WH: President Trump Promotes "Buy American and Hire American"

NEEDED REFORM TO SUPPORT AMERICAN WORKERS: Rules associated with America’s trade deals and immigration policies unfairly place American companies and workers at a disadvantage.

12:34 | themillennium: Kushners Belong to Jewish Supremacist Doomsday Cult

Is Trump’s Jared Kushner connection to the Chabad Lubavitch sect the cause for his dramatic U-turn? The sect is deliberately fomenting a prophesied Third World War. It believes Jews are God’s chosen people and everyone else is trash. In the book “Gatherings of Conversations” Rebbe Schneerson tells his followers that Jewish people are an extension of God and Gentiles are destined to serve the Jews.

11:19 | VT: To save America, purge the Neocons and warmongers from the White House

This needless and extremely expensive presence all across the globe must be cut back radically if we are to free ourselves from the Neocon and Liberal Interventionist mafia that controls our government in Washington. The side benefit will be to free up a large part of our present $600 billion military budget for reallocation to home needs.

10:41 | oe24: Trump geht jetzt auf Kanada los

Der neue US-Präsident nimmt sich nun den nördlichen Nachbarn vor. US-Präsident Donald Trump will US-Firmen bei Regierungsaufträgen künftig bevorzugen und gegen angeblichen Missbrauch bei der Visa-Vergabe an ausländische Fachkräfte vorgehen. Trump unterzeichnete am Dienstag beim Besuch eines Werkzeugherstellers in Kenosha im Bundesstaat Wisconsin ein entsprechendes Dekret. Trump kündigte dabei erneut an, sämtliche Handelsbeziehungen unter die Lupe zu nehmen.

Ich würde einen Mauerbau empfehlen! TS

18.04.2017

13:12 | YT: Full Disclosure Hon Paul T Hellyer - America is in Grave Danger

Die US-Korrespondentin
Die USA sind in sehr grosser Gefahr, einer Gefahr nicht von aussen, sondern von innen. Eine kleine, elitaere Gruppe von machthungrigen Leuten, ist dafuer verantwortlich. Wer sagt das? Paul T. Hellyer war frueher kanadischer Verteidigungsminister. Er ist Verfasser zahlreicher Buecher, die sich insbesondere mit politischen Themen befassen. Hellyer machte zeitweise durch Aussagen zu ausserirdischem Leben auf der Erde Schlagzeilen.


10:12
 | n8wächter: Paul Craig Roberts rastet aus: USA »eine Regierung von Schwachköpfen«

Es ist peinlich geworden ein Amerikaner zu sein. Unser Land hatte vier kriminelle Präsidenten in Folge. Clinton startete zwei militärische Angriffe gegen Serbien, er befahl der NATO das ehemalige Jugoslawien zwei Mal zu bombardieren – im Jahr 1995 und im Jahr 1999. Das macht zwei Kriegsverbrechen für Bill.

Und der war noch die reinste Montesori-Schule gemessen an seinen beiden Nachfolgern! TB

17.04.2017

18:34 | whitehouse: President Donald J. Trump’s Weekly Address (Osterrede)

My fellow Americans, This is a season of great hope.

This week, Jewish families across our country, and around the world, celebrate Passover and retell the story of God’s deliverance of the Jewish people. The story of the Exodus is a story of freedom. It is the story of an incredible people who were liberated from oppression and raised up the face of humankind. ...
This Easter Sunday, Christians celebrate the resurrection of Christ and the promise of eternal salvation. It is a holy day of reverence and worship; it is a sacred time that fills the spirit of our Nation with the faith of our people.
America is a Nation of believers.

09:15 | breitbart: EXCLUSIVE – Gay Porn Kingpin: Protect America From Muslim ‘Barbarians’

The United States and the West in general must protect themselves from Muslim “barbarians as vigorously as they (Muslims) protect their society, their way of living, their way of thinking,” Michael Lucas, a gay pornographic film actor and director, charged in a radio interview.

Torquemada
Da haben wir´s also! Die Verteidigung der „Westlichen Wertegemeinschaft“ ist also entlang der „Schwulenrechte“ und ein Schwulenpornodarsteller muß her um zu begründen warum wir keine islamische Invasion wollen. ERBÄRMLICH!!!

16.04.2017

18:46 | krone: Trump will unbedingt mit der Queen in die Kutsche

Der geplante Staatsbesuch von US-Präsident Donald Trump bereitet Großbritannien seit Monaten Kopfzerbrechen. Nicht nur, dass die britische Bevölkerung wenig davon angetan ist, dass der bekanntermaßen ziemlich manierenbefreite Trump ihre geliebte Königin trifft - auch besteht er auf die gemeinsame Fahrt in der goldverzierten Kutsche. Doch dafür müssten sehr große Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden, berichtete die Zeitung "The Times".

18:26 | VT: Trump’s Easter message: “Jews rule! Happy Passover!”

Is the President being held hostage? Was this video a cry for help? Or did his captors issue it to send a message: “We have completed our coup. We are in total control. Do not even think of f*ing with us!”
Watch the above video again. What is wrong with this picture?


11:14 | breitbart: Weiner Rising in White House: Ally of Disgraced Ex-Congressman Hired

Jared Kushner and his wife Ivanka Trump enlisted the services of Risa Heller, a New York City public relations figure known for her work with Democrats — including former Rep. Anthony Weiner (D-NY), Sen. Chuck Schumer (D-NY), and Gov. David Paterson (D-NY) — when they came to Washington to take up their official posts in the Trump White House, according to a report in Buzzfeed.

Torquemada
Systematisch holt Kushner das übelste Pack ins WH....


08:32 | spiegel: NSA soll Bankensystem Swift geknackt haben

Wer das Bankennetz Swift hackt, erhält Zugriff auf unzählige Transaktionsdaten. Glaubt man der mysteriösen Gruppe "Shadow Brokers", hat der US-Geheimdienst NSA genau das getan - und Geldhäuser im Nahen Osten ausgespäht.

Die wollen nur Anlagetipps geben.... nix tragisches! TS

08:05 | govtslaves: HACKERS EXPOSE NSA FINANCIAL SPYING ARSENAL, GLOBAL BANKING SYSTEM POTENTIALLY AT RISK

[4/15/17] Hacking group Shadow Brokers has released a data dump allegedly stolen from the NSA that details the agency’s ability to hack international banks, as well as the SWIFT network, via Windows PCs and servers used in global financial transfers.

07:35 | Sputnik: USA testen Wasserstoffbombe erstmals mit Jagdflugzeug F-16

Die US-Fliegerkräfte haben Mitte März erneut eine Wasserstoffbombe ohne Sprengkopf getestet. Die B61-12 wurde erstmals von einem Jäger F-16C abgeworfen, hieß es auf der Webseite der US-Luftbasis Robins im Bundesstaat Georgia.

Make America Great Again........... TS

15.04.2017

16:16 | YT: Pt 1 Trump & Kushner already implanting RFID 666 mark via ObamaCare

16:18 dazu passend - timesofisrael: Jared Kushner’s college rabbi recalls a snow-shoveling student mega-donor! TB

09:03 | politico: If Trump Fired Bannon, Would He Seek Revenge?

When Steve Bannon vacated a home in Florida in 2015, his landlord complained that an entire Jacuzzi had apparently been coated in acid. After conservative media star Dana Loesch left Bannon’s employ at Breitbart News in 2012, she filed a suit against the website, alleging a plot to “sabotage” her career.

Torquemada
Interessante Vorschau - ich würde auch mit so einem Kreuzzug rechnen und mich darauf freuen.

14.04.2017

20:13 | Voltairenet: 12 April 2017 - the world is once again dragged into war

The White House has finally aligned itself with the Coalition composed of the neo-conservatives around the United Kingdom and a variety of multinational companies. The United States have once again taken up the imperialist policies upon which they decided in 1991, and have reactivated NATO. The rupture with Russia and China was consumated on 12 April 2017. The world is once again on the brink of nuclear war.

Torquemada:
Auch Thierry Meyssan hat die Niederlage gegen den Deep State festgestellt. Es gibt derzeit mindestens "3 Kuba-Krisen", aber offenbar haben die Mc Cains erfolgreich die Leitungen des roten Telefons gekappt. Noch nie standen wir so nahe am Abgrund.

20:06 | WH: Daily Press Briefing by Press Secretary Spicer -- #37

MR. SPICER: Good afternoon. As many of you are aware, there’s currently some news breaking out of Afghanistan, so I just want to give you a quick update.

At around 7:00 p.m. local time in Afghanistan last night, the United States military used a GBU-43 weapon in Afghanistan. The GBU-43 is a large, powerful and accurately delivered weapon. We targeted a system of tunnels and caves that ISIS fighters used to move around freely, making it easier for them to target U.S. military advisors and Afghan forces in the area.

19:52 | bs: Dritter Weltkrieg: Trump zahlt den Rothschilds seine Schulden zurück

Vor Jahrzehnten kauften sich die Rothschilds Donald Trump – und nun zahlt der Präsident den Globalisten seine Schulden zurück, indem er ihnen dabei hilft, ihre Neue Weltordnung umzusetzen.

13.04.2017

20:04 | White House: Joint Press Conference of President Trump and NATO Secretary General Stoltenberg

PRESIDENT TRUMP: Thank you. Secretary General Stoltenberg, it’s a pleasure to welcome you to the White House -- especially at such an important moment in our great Alliance.

19:23 | Welt: Jetzt LIVE – Trump-Sprecher Sean Spicer gibt Briefing

US-Regierungssprecher Sean Spicer gibt das regelmäßige „White-House-Briefing“. Mit Spannung wird erwartet, ob er sich zum Abwurf der Riesen-Bombe in Afghanistan äußert. Die PK - jetzt hier im Livestream.

18:37 | ET: Amnesty: Arkansas soll „Fließband“-Hinrichtungen stoppen

Amnesty International hat den US-Bundesstaat Arkansas aufgefordert, die ab Montag geplanten Hinrichtungen zu stoppen. Arkansas wollte vom 17. bis zum 27. April insgesamt acht Männer hinrichten. Nach dem 30. April kann der Bundesstaat vorerst keine Hinrichtungen mehr vornehmen.

14:00 | shtf: Navy Deploys Anti-Submarine Aircraft Off California Coast: “Speculation That A Russian Or North Korean Sub Has Been Spotted”

Interessant - jetzt schreiben sie schon selbst, dass sie spekulieren. Früher (bis zur letzten Woche)  hatte man gefälschte aber "handfeste" Beweise, die man noch vor der UNO präsentiert konnte! TB

Die US-Korrespondentin
Vielleicht ist es Zeit sich zu sorgen, da der Infowars Reporter Kit Daniels sagt, dass die U.S. Navy nach einem fremden U-Boot an der californischen Kueste, nahe San Diego suchen koennte.


13:22 | globaltimes: Washington overstretches on Syria, N.Korea fronts

At the invitation of US President Donald Trump, Chinese President Xi Jinping on Wednesday talked over phone with Trump on bilateral relations as well as issues of the Korean Peninsula and Syria. The phone conversation came shortly after the Mar-a-Lago meeting, which indicates the communication mechanism between the two leaders is working efficiently.

Torquemada
Trump hat das Lächeln des Chinesen beim Schokokuchen etwas falsch eingeschätzt. Immerhin lässt China Trump nicht ohne Vorwarnung ins Dilemma.


11:39 | ET: Trump hält die Nato für „nicht mehr obsolet“

US-Präsident Donald Trump hat sich in deutlichen Worten zur Nato bekannt. Er wolle mit den anderen Ländern zusammenarbeiten, um das Bündnis zu stärken, sagte Trump bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg.

Ein US-Präsident mit derart starkem Gesinnungswandel hat man bisher nicht einmal in ganz schlechten Hollywood-Filmen sich ausdenken können! TB

Kommentar
Werden wir heute Abend, wenn der fanatische Transatlantiker und Anchorman des ZDF, der klebrige Claus, diese Meldung verliest wieder eine Tränenflut - die Tränen der ungetrübten Freude - sehen? Man erinnere sich an seinen peinlichen Auftritt hier: https://www.youtube.com/watch?v=Z1zvfLk065I

10:50 | n8wächter: FBI-Insider: John McCain hat den Gasangriff in Syrien befohlen

Die offenbar gut vernetzten Betreiber der US-Netzseite Victurus Libertas haben erneut Kontakt zu ihrem “Insider“ beim FBI aufgenommen und hatten Gelegenheit, einige Fragen hinsichtlich der Vorgänge in und um Syrien zu stellen.

Leider KEIN Scherz! Dennoch - McCain gestaltet sich selbst beim Witzeln die Realität nach Eigenbedarf  - unbedingt anschauen! TB

15:56 | Kommentar
Bilderrätsel: Können wir diesen Typen und seinen irren Freund Lindsey Graham in diesen Saal bekommen: https://museen.nuernberg.de/memorium-nuernberger-prozesse/dauerausstellung/schwurgerichtssaal/  Diesmal vom Richter aus gesehen rechts und nicht mehr an einem der Tische in der Mitte! Wo ist das und wer sollte dort Platz nehmen?


10:04
 | ET: Pädogate USA: Ex-Geheimdienstler gründen Ermittlerteam gegen Kinderschänder-Elite – Zensoren der Nachrichten-Medien umgehen

Mit einigen hochrangigen Kollegen hat Sawyer eine Initiative gegründet gegen die Kinderschänder-Netzwerke der Elite gegründet. Sie heißt „Veterans for Child Rescue“ (Veteranen für Kinderrettung, „V4CR“). Auch seine Freunde aus Film und Fernsehen haben darin eine Aufgabe: Mit einer Doku-Serie soll die amerikanische Öffentlichkeit wachgerüttelt werden.

12.04.2017

19:06 | thewhitehouse: Background Press Briefing on Syria, 4/11/2017

Kommentar der Einsenderin
Hier der Originaltext der Sichtweise der Amerikaner zum Sarinvorfall in Syrien. Erschreckend.

15:13 | Die US-Korrespondentin mit einem Rätsel

Hallo Herr Bachheimer, hallo liebe Leser! Raetsel: Welche Gemeinsamkeit hat Ihre Heimat Oesterreich und meine Wahlheimat Virginia?
Des Raetsel´s Loesung liegt in diesem Video: Hilfe: Es ist nicht das Bier, Wein, Skifahren... https://www.youtube.com/watch?v=lR-6KQfSLM4


07:54
 | sz: Ein historischer Vergleich, der Sean Spicer den Job kosten könnte

Trump-Sprecher Sean Spicer verurteilt bei einem Pressebriefing im Weißen Haus den jüngsten Angriff mit chemischen Waffen in Syrien: Nicht einmal Adolf Hitler sei so tief gesunken, Chemiewaffen gegen die eigene Bevölkerung einzusetzen.

Hätte er statt Hitler Hillary gesagt, wär's stimmiger gewesen! TB

11.04.2017

19:28 | ET: USA bewilligen Beitritt Montenegros zu Nato – Weitere Belastung der Beziehungen zu Russland

Eine weitere Belastung der Beziehungen zwischen Russland und den USA, stellt der Nato-Beitritt Montenegros dar. Präsident Donald Trump unterzeichnete am Dienstag das entsprechende Ratifizierungsdokument.

"America first" bedeutet nach meiner Auffassung nicht, dass dies innerhalb der Landesgrenzen zu gelten hat. "America first" gilt auf der ganzen Welt, vielleicht hat Trump es so gemeint und man sollte man es eimal aus dieser Perspektive sehen. TS

19:18 | sputnik: USA oder Assad: Tillerson stellt Russland ein Ultimatum

US-Außenminister Rex Tillerson hat Moskau laut der Agentur AP ein Ultimatum gestellt. Russland müsse sich entweder für gute Beziehungen mit den USA oder für die Unterstützung des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad, des Iran und der Schiitenmiliz Hisbollah entscheiden.

Leseratte:
So sieht sie also aus, die Vision von "Make Amerika Great again": Die USA wollen wieder das Sagen haben im Nahen Osten, immerhin saßen sie bei den Gesprächen und Bemühungen um einen Frieden nicht mal mit am Tisch! Haben nur noch die syrische Infrastruktur zerbombt und den Terroristen geholfen. Jetzt haben sie eine kleine, ziemlich uneffektive Raketenangriffs-Show gestartet und plötzlich spielen sie sich auf und die Russen DÜRFEN auch eine Rolle spielen - evtl. und von USA-Gnaden. Lach.

17:25 | wh: Remarks by President Trump and Justice Gorsuch at Swearing-in of Justice Gorsuch to the Supreme Court

13:05 | uncut-news: Israels Kriegsverbrechen werden von Washington gedeckt

Unbedingt aufs rote "mehr" drücken! TB

09:01 | infowars: Lindsey Graham: ‘ISIS and Assad Symbolize Germany and Japan’

Lindsey Graham appeared on Meet the Press and wasted no time calling for a new world war in Syria, saying, “I think ISIS should be Germany, and Assad should be Japan – like World War II analogies.”

Kommentar des Einsenders
O.K, dann ist jedes Mittel recht. Dann kann auch die " Deutschland verrecke Fraktion" jetzt den vorher so verhassten Trump plötzlich gut finden. Denn irgendwie geht es ja jetzt gegen Deutschland, wenn auch nur symbolisch.

10.04.2017

11:12 I breitbart: Donald Trump’s Pick For Top Economic Adviser Is Pro-Immigration, Pro-Outsourcing

President Donald Trump has picked an economic advisor who believes in growing the nation’s economy by importing workers and consumers, and by expanding free-trade outsourcing, despite Trump’s “buy American, hire American” campaign promises.

Kevin Hassett, kein Unbekannter, hier der wikipedia-link. HP

07:51 | ynw: Melania Trump Slams Hillary For Trying To Debunk Pedogate

First Lady Melania Trump has slammed Hillary Clinton for claiming the United States does not have a problem with pedophiles in high places, and vowed to support President Trump’s campaign to destroy the elite pedophile ring in Washington D.C.

Lange nichts von ihr gehört und dann betritt sie die Bühne gleich mit einem Catfight! Langweilig wirds mit den Trumps wohl  nie! TB


07:26
 | einartysken: Killary empfahl Trump, die Basis zu bomben

Nach ein paar hundert Toten in Jemen und Syrien und andren Ländern, von denen wir nichts wissen, ist Trump auf der Stelle zum großen Staatsmann ernannt worden, seriös und glaubhaft. Und wenn er sich weiterhin so ordentlich aufführt, dann bekommt er vielleicht auch noch einen Nobel -Preis wie die Killer-Könige Kissinger und Obama.

Nichts beschreibt dieTerrormacht Nr.1, USA besser: Trump, erst mit/durch Bomben wird man ernst genommen - Aufstieg in den Polithimmel! TB

09.04.2017

20:07 | f&f: Syrien: ist Trump´s Strategie "Tarnen und Täuschen"? #Politik #Syrien #USA #Giftgas#Politik #Syrien #USA #Giftgas 

"Der Krieg ist ein Weg der Täuschung" (Sunzi,um 500 v.Chr., chinesischer General und Militärstratege,»Die Kunst des Krieges«)
Wenn man sich die Mainstream-Medien seit dem völkerrechtswidrigen Angriff der USA durchliest, dann hat dies mit differenzierter Berichterstattung wenig - mit inferiorer Propaganda aber sehr viel zu tun. Deshalb möchte ich einige "kontroversielle Berichte", die eben nicht der Politcal-Correctness - dem devoten Nachbeten der öffentlich-rechtlichen Propagandaorgeln AZD/ZDF/ORF - entsprechen, erwähnen.

19:51 | Veteranstoday: Trump Orders VT Eliminated

Sources at the highest levels of America’s intelligence community warned Veterans Today that President Trump acting with select members of his team including General McMaster, ordered Veterans Today taken down.

19:03 | Voltairnet: Donald Trump asserts his authority over his allies

Don’t be confused by the diplomatic games and the Pied Piperism of the major medias. What happened this morning in Syria has no connection with the story you are being told about it, nor the conclusions which are being drawn for you.

Torquemada:
Ich glaube zwar nicht an den genialen Plan zwischen Trump, Putin und Assad - auch das Sanktionsgerassel spricht dagegen - aber zugegeben sind nicht nur die 36 Tomahawks im Nirwana seltsam, sondern auch die Frage, warum weder Russland, noch Syrien die S-300 und S-400 einsetzten,wenn es gänzlich unabgesprochen war. Durchaus sehenswert ist auch das Youtube Interview im Artikel durch Pravda.ru

18:54 | Welt: Trump sammelt Krisen, die er überhaupt nicht gebrauchen kann

Die USA mischen bei den Konflikten in Nordkorea, Iran und Syrien mit. Präsident Donald Trump lässt die Maxime „America First“ hinter sich – und das in innenpolitisch schweren Zeiten.

18:03 | ET: Trumps Luftschlag traf die CIA – Putin wurde vorgewarnt und aktivierte die Luftabwehr NICHT

Nach Donald Trumps Luftschlag in Syrien haben seine Gegner ein Problem: Sie müssen ihn nun öffentlich gut finden. Vieles deutet darauf hin, dass Trumps Reaktion auf den angeblichen Giftgas-Angriff am Dienstag ein Schachzug gegen die US-Geheimdienste war und von Russland unterstützt wurde.

17:14 | Inselpresse: Der Anfang vom Ende des US Imperiums - Bereitet euch auf den Einschlag vor

Jeden, den die Götter zerstören wollen, lassen sie erst verrückt werden. Bevor ich zur Hauptsache dieses Artikels komme will ich kurz etwas rekapitulieren, das ich im Januar geschrieben habe.

16:39 | RT: Trump considering sanctions against Russia & Iran over Syria – US envoy to UN

US President Donald Trump is considering implementing new sanctions against Russia and Iran, the US ambassador to UN, Nikki Haley has said in an interview with CNN.
Speaking to Jake Tapper, the host of the State of the Union show, on Sunday, the US official said that the issue of the new sanctions is already being discussed.

"Am Weg zur Macht, müssen so viele Kompromisse eingegangen werden, dass am Ende eine Veränderung nicht mehr möglich ist!" TS

Torquemada:
Das sollte allen die dachten der US-Angriff auf Syrien wäre ein gentlemen's agreement gewesen zu denken geben! Die alten Neocons haben wieder den Kontrollraum in Händen. Die Agenda lautet: Alle Christen aus dem Nahen Osten vertreiben, Russen und Perser hinausschmeissen und die Israelisch-Saudische "Lokal-NATO" implementieren. Dann werden die unmäßigen und gemäßigten "Rebellen", "Oppositionellen", "Weißhelme" und "Menschenrechtsbeobachter" ihre nächste Baustelle in Russland/Kaukasus/Zentralasien eröffnen. Russland muß agieren!

15:10 | theduran: BREAKING: Donald Trump writes letter to Congress saying US will take additional action in Syria

Donald Trump has written a letter to the US Congress justifying his actions in Syria. In the letter Trump said,
“The United States will take additional action, as necessary and appropriate, to further its national interests”.
It should have said, to further the interests of the deep state, military-industrial complex, Turkey, Israel, Saudi Arabia and Qatar. But this is just the most glaring of the many errors in an letter that repeats the fake news stories about the chemical weapons incident in Iblib Governorate.

13:45 I Zum gestrigen Beitrag, Inselpresse, Dritter Weltkrieg....

Nachlesen hilft... speziell, wenn die „üblichen Verdächtigen“ auftauchen, lohnt es sich, ein wenig genauer hinzusehen. In diesem Fall, bei der „Übersetzung“ (?!) des Bloomberg-Artikels, scheint mir Karl May die Feder geführt zu haben.
Mag sein, dass auch Märchen mitunter einen wahren Kern enthalten, aber dann sollten sie sich auch offen als Märchen deklarieren. HP

13:35 | yournewswire: Elite Pedophile Ring Investigation Ensnares Seattle’s Democrat Mayor

Weeks after former mayor of Hubbard, Ohio (D) Richard Keenan admitted in court to raping a young child, the current Democrat mayor of Seattle is now being dragged to court on pedophile charges as President Trump’s federal investigation into the elite pedophile ring begins taking down high-profile perpetrators.


12:27 | focus: Trump, die Deutsche Bank und die Connections nach Russland

Der amerikanische Präsident schuldet der Deutschen Bank 300 Millionen Dollar, gleichzeitig ermitteln US-Behörden gegen das Finanzinstitut. Auch wegen Geldwäsche im Reich Putins.

Wer ohne Schuld ist, werfe den ersten Stein..... Resultat, Steinlawine.... TS

08:49 | ET: Trumps Luftschlag traf die CIA – mit Putins Zustimmung

Vieles deutet darauf hin, dass Trumps Reaktion auf den angeblichen Giftgas-Angriff am Dienstag ein Schachzug gegen die US-Geheimdienste war und von Russland unterstützt wurde. Die US-Angriffe am Donnerstagabend richteten sich auf einen Flugplatz im syrischen Homs, doch die Landebahn blieb nahezu unversehrt. Schon am späten Freitag nachmittag konnten syrische Jets dort wieder starten und landen.

Schön wärs, die Reaktion von CNN gibt dieser Hypothese auch durchaus recht. Dennoch - so einfach glaube ich ist die Sache nicht, und es könnte durchaus sein, dass es sich bei dieser Tat um eine Demutsgeste gegenüber dem System handelt! TB

08.04.2017

17:43 | CNN: Unfassbar! US-Journalist nachdem Trump Syrien bombardierte

CNN April 2017: Fareed Zakaria US-Journalist und seine Äußerung über Trumps Befehl zur Bombardierung Syriens. Ergebnis war, das mindestens neun Zivilisten, darunter vier Kinder getötet wurden.

So eine kranke Scheiße.... TS

16:31 | politico: Democratic Syria hawks love Trump's airstrikes

The question tormented Obama administration officials for years: Should we strike at Syrian dictator Bashar Assad or not? Under President Barack Obama, the answer was always no. It took President Donald Trump less than three months to say yes.

10:45 | freethought: Trump Owned Stock in The Company He Just Helped Make a Billion Overnight by Bombing Syria

Sind Sie US-Präsident und leidet Ihr Aktien-Depot an mangelnder Performance und Kursphantasie! Da gibts ab nun Abhilfe:
SYRO-BOMB mit den Wirkstoffen Bombo-Syr und Sarin! 100 % Tödlich - 100 % Profit! TB

Leser und -innen Kommentar:
Mal gaaanz langsam, in der Headline wird davon gesprochen, daß Trump Aktienanteile besaß, Vergangenheit ! „He owned“.
Er soll im Dezember 16 seine - auch andere - Aktienanteile verkauft haben. Nachweise in 2018.

Es entsteht ganz schnelll der Eindruck, er habe zwecks Bereicherung Syrien bombardiert. Das könnte man - und auch das mit Vorbehalt - erst sagen, wenn es keine Verkäufe gegeben hat. Was man definitiv sagen kann, ist daß die Firma ihren Wert ordentlich gesteigert hat.

10:38 | breitband: Pamela Geller on Syria Strike: ‘What Is the Objective? Which Al-Qaeda Satellite Are We Partnering With?’

Pamela Geller, president of the American Freedom Defense Initiative, joined SiriusXM host Raheem Kassam on Friday’s Breitbart News Daily. The conversation began with her thoughts on the previous night’s airstrike against Syria.

Torquemada
Breitbart wendet sich langsam ab von Trump!

Den Bannon-Ban, dachte ich hätte die Freundschaft ausgehalten, den Syrien-Angriff offensichtlich nicht mehr! TB

10:03 | whitehouse: Press Briefing by Secretary of State Rex Tillerson and National Security Advisor General H.R. McMaster,

Kommentar der Einsenderin
bitte das lesen und Sie wissen, was uns erwartet. Lügendarstellung auf oberster Ebene


09:20
 | inselpresse: Dritter Weltkrieg: Trump zahlt den Rothschilds seine Schulden zurück

"Im Jahr 1987 kaufte Donald Trump sein erstes Kasino, als er 93% der Aktien von Resorts International kaufte. Resorts International hat eine schäbige Vergangenheit, die Anfang der 1950er begann, als es aus einer Tarnfirma von CIA und Mossad hervorging, welche das Unternehmen zur Geldwäsche von Gewinnen aus dem Drogenhandel, Glücksspiel und anderen illegalen Tätigkeiten aufbauten. Am 30. Oktober 1978 berichtete die Spotlight Zeitung, dass der Hauptinvestor bei Restorts International Meyer Lansky, Tibor Rosenbaum, William Mellon Hitchcock, David Rockefeller, und Baron Edmond de Rothschild waren."

Dass Trump seit 1987 als Kandidat gehandelt wurde, habe ich während meiner US-Aufenthalte in den 90ern (anlässlich seiner Mega-Scheidung) selbst erlebt und wurde auf b.com schon öfters berichtet. Dass er aber mit gewissen Kreisen in NYC schon so lange und vor der Verheiratung der Tochter derart verbandelt war, ist für viele (auch für uns) neu! TB

12:22 | Leser-Buchtipp
Da läuft nix ohne generationenlange Beziehungen die Schafe scheinen blind zu sein.

Winston Churchill (1874-1965): Leben und Überleben von Peter Altervon Peter Alter:
"Sie erregten sein lebhaftes Interesse. Der Vater nahm ihn nun hin und wieder zu politischen Gesprächsrunden bei Lord Rothschild mit."

07.04.2017

18:47 | infowars: CNN Host: ‘Trump Became President’ After Bombing Syria

CNN host Fareed Zakaria, who has been slamming the President on air for months, exclaimed this morning that Donald Trump ‘became the President of The United States’ last night after launching missiles into Syria.

Nichts kann die Einstellung der US-MSM besser beschreiben als diese Headline! Erst wenn ein US-Präsident ordentlich bombt, ist er wirklich "unser Präsident"! Ein Blick in die hassverzogene Fresse des unsäglichen Moderatoren sagt alles! Zu traurig! TB

06.04.2017

13:06 | poloitico: Mega-donor urged Bannon not to resign

Torquemada
Ein aufschlußreicher und ausgezeichneter Artikel. Trump agiert wie andere „Populisten“ - auch seinerzeit Jörg Haider - mit einer Mischung aus einerseits falscher Kumpanei und andererseits zutiefst illoyalem Verhalten. Für Flynn und Bannon, Strategen und Kämpfer in der Sache ist neben einem wankelmütigen Narziß kein Platz. Ihr koordiniertes Streben nach Höherem läuft der momentanen Befriedigung des Billigen zu wider. Das wissen Personen wie Kushner bestens zu nutzen. Sie verstehen es diese Schwächen des Egomanen auszunützen und sie als Günstlinge in deren Windschatten sogar noch zu befeuern, anstelle sie zur Erlangung höherer Ziele zu überdecken.

07:45 | sz: Trump hat Bannon degradiert, aber nicht entmachtet

Es lässt sich kaum sagen, welche der Entscheidungen von US-Präsident Donald Trump zu Beginn seiner Amtszeit die umstrittenste war. Die Entscheidung, seinen wichtigsten Berater und zugleich früheren Chefberater der Trump-Wahlkampagne zum ständigen Mitglied im Nationalen Sicherheitsrat zu machen, dürfte im Ranking ganz oben stehen. Sie hat weltweit für Irritationen gesorgt.

Der Wachhund wird vom Hof ins Haus verlagert! TB

05.04.2017

19:37 | ET: Trump-Abhöraffäre – „Ich habe nichts an niemanden geleakt“, sagt Obamas Sicherheitsberaterin

Obamas Sicherheitsberaterin Susan Rice streitet Spionage-Vorwürfe ab: Gestern kam heraus, dass sie die Namen in „zufällig abgehörten“ Telefonaten des Trump-Teams freigab. Hier ihre Gegendarstellung.

19:16 | gegenfrage: Trump ist fünfter US-Präsident, der den Irak bombardiert

Donald Trump ist nach Bush, Clinton, Bush und Obama nun der fünfte US-Präsident infolge, der Irak bombardieren lässt.


17:57
 | n-tv: Steve Bannon nicht mehr Mitglied im US-Sicherheitsrat

Der umstrittene Chefstratege von US-Präsident Trump, Steve Bannon, gehört dem nationalen Sicherheitsrat der USA nicht mehr an. Das melden mehrere US-Medien unter Berufung auf Informationen aus dem Weißen Haus.

04.04.2017

18:58 | ET: Wegen Zwangsmaßnahmen wie Abtreibung und Sterilisation: USA wollen Finanzierung des Weltbevölkerungsfonds stoppen

Der US-Präsident habe "alle erforderlichen Maßnahmen" innerhalb des gesetzlichen Rahmens angeordnet, um zu verhindern, dass US-Steuerzahler Organisationen oder Programme finanzieren, die "Zwangsabtreibungen oder ungewollte Sterilisationen unterstützen oder daran teilnehmen", so US-Außenminister Tillerson.

Leseratte:
Konsequent ist er ja - und Werte hat er auch. Nur Bill Gates und Konsorten werden wohl Schnappatmung kriegen.

18:49 | presstv: US won’t accept Assad participating in elections: Haley

In a departure from earlier official statements, the United States has said it cannot accept Syrian President Bashar al-Assad running in future elections.

Leser und -innen Kommentar:
Ok, dann bleibt er eben auf Lebenszeit!

19:05  Leser und -innen Kommentar: 
Oh, das ist ja prima, daß man jetzt doch wieder in Wahlen eingreifen darf. Dann können die USA die "Untersuchung" gegen Russland endlich einstellen ...

09:00 | YT: ALERT: Susan Rice BUSTED! Trump "Truth Bomb" Hits Mark! (Bix Weir)

Susan Rice, Obama's National Security Adviser, has been identified as the person that leaked the Trump transition team information. This is an act of treason with the maximum penalty being death.

07:37 | handelsblatt: Trump will gegen „Missbrauch“ bei Arbeitsvisa vorgehen

Für ausländische Fachkräfte könnte der USA-Aufenthalt problematischer werden: Die Trump-Regierung will die Vergabe von Arbeitsvisa strenger kontrollieren. Zu viele qualifizierte US-Arbeiter seien benachteiligt worden.

Der geht gegen die Arbeitsvisa vor, während man in Europa so ein Visa nicht einmal andenken darf. Braucht man auch nicht. Bei uns dürfen die Neubürger sowieso gleich in die 5-Stern-Präsidenten-Sozial-System-Suite einchecken! TB

03.04.2017

12:55 | Trump lobt EU-Zusammenhalt nach Brexit

US-Präsident vor Treffen mit China: USA ist auf Alleingang gegen Nordkorea vorbereitet. US-Präsident Donald Trump hat die Europäische Union für ihre Reaktion auf das Brexit-Votum gelobt. Die EU mache "sehr gute Arbeit", sagte Trump in einem am Sonntag veröffentlichten Interview mit der Zeitung "Financial Times".

 

08:23 | RT: ‘Trump not stopping me from beating up on Russia’ – UN ambassador Haley

Torquemada
Eine wirklich miese UNperson, diese Haley und auch noch dumpf in ihrer Logik. Hätte sich Russland zu Gunsten Trump's eingesetzt, müsste Haley Putin dankbar sein, daß es ihr durch den unterstützten Wahlsieg ermöglicht wurde von South Carolina auf die politisch Weltbühne katapultiert zu werden. Wenn sich aber Russland NICHT in die Wahlen eingemischt hat, warum ist sie dann trotzdem so unverschämt und meint, daß auch Trump sie nicht davon abhalten kann auf Russland einzuschlagen??? Außerdem - gibt es irgendeine Wahl bei der sich USAID, CIA, NSA, etc nicht einmischen? Sind solche US-Hybrid-Politiker wie Macron, designed by Rothschild, Soros&Co nicht sogar mehr als "Einmischung"???

02.04.2017

19:58 | bloomberg: Kushners May Get $400 Million From Chinese on Tower (in Ergänzung zu 08:18)

A company owned by the family of Jared Kushner, President Donald Trump’s son-in-law and senior adviser, stands to receive more than $400 million from a prominent Chinese company that is considering investing in the Kushners’ marquee Manhattan office tower at 666 Fifth Ave.

Kommentar
Senat will Kusher zu Russland befragen: https://www.tachles.ch/mobile.php/news/senat-will-kushner-zu-russland-befragen

Da wahr doch noch was: Ivanka Trump besucht chinesische Botschaft zum Frühlingsfest
http://german.china.org.cn/txt/2017-02/03/content_40214599.htm


17:36 | sputnik: Facebook-Vergewaltigung in USA: Polizei nimmt 14-jährigen Verdächtigen fest

Nach einer auf Facebook live übertragenen Vergewaltigung im März hat die Chicagoer Polizei nun einen 14-jährigen Verdächtigen festgenommen, berichtet die Zeitung Chicago Tribune. Wie die Polizei erläuterte, ist der Teenager einer von mehreren jugendlichen Straftätern in diesem Fall.

Wie sollten die Jüngsten der Gesellschaft auch erkennen, dass das falsch ist, wenn sie von den Eliten genau dieses Verhalten vorgelebt bekommen! TB


12:31 | n8wächter: #PädoGate: Trump erklärt April 2017 zum “Monat der Verhütung von Kindesmissbrauch“

Seit Monaten scheint es keine wirklich bedeutsamen Fortschritte beim Thema #PädoGate zu geben. Gelegentlich gab es in den vergangenen Wochen und Monaten Meldungen aus verschiedenen Ländern, deren Schlagzeilen nach “große Pädophilenringe“ ausgehoben worden seien, doch erwiesen sich die Meisten davon als deutlich übertrieben – betraf der Großteil doch eher reguläre Razzien im Prostituierten-Milieu, bei denen dann auch Minderjährige “gerettet“ wurden.

08:18 | handelsblatt: Trump-Clan - Eine schrecklich mächtige FamilieEine schrecklich mächtige Familie

Amerikas First Family ist groß – und mächtig. Seitdem der Trump-Clan ins Weiße Haus eingezogen ist, gibt es täglich neue Schlagzeilen über die Familie des US-Präsidenten. In den meisten Fällen sind es negative.

Die Familie des Schwiegersohnes ist wesentlich mächtiger als der Trump-Clan und viel gefährlicher! Das Handelsblatt schenkt diesem Clan allerdings kaum Beachtung - nur eine Randnotiz. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dies unbeabsichtigt ist bzw. dass es sich hier um einen Recherchefehler handelt! TB

08:22 | b.com Leserservice: 666 Fifth Avenue! TB

09:49 | Leser-Ergänzung zu Trumps angeheirateter Mischpoche
"Kushner und Anbangs Chef Wu Xiaohui, Gatte der Enkelin von Chinas ehemaligem Staatschef Deng Xiaoping, sollen sich eine Woche nach Trumps Wahlerfolg im Waldorf Astoria getroffen haben, um über die Zusammenarbeit zu verhandeln. Es gab 2100 Dollar teuren Château Lafite Rothschild, schrieb die New York Times." http://mobile2.tagesanzeiger.ch/articles/58747e5cab5c375f3e000001

"1987 hielt Trump 93 Prozent der Aktien des "Resorts International", welches seine Ursprünge in den 1950er-Jahren hatte und aus einer Firma entstand, die die schmutzigen Gelder von CIA und Mossad reinwusch. Ende der 1970er-Jahre waren neben Meyer Lansky, Tibor Rosenbaum und William Mellon Hitchcock auch David Rockefeller und Baron Edmond der Rothschild die größten Investoren des Casinos. Doch 1987, nach dem Tod des langjährigen CIA-Frontmannes James Crosby, dem offiziellen Kopf des Resorts International, kam der junge Immobilientycoon Donald Trump daher und kaufte seine Anteile." https://www.contra-magazin.com/2016/12/ist-trump-auch-nur-eine-marionette-von-rothschild-und-rockefeller/

01.04.2017

16:25 | ET: „Es wird sehr harte Konsequenzen geben“: Trump ordnet Überprüfung sämtlicher Handelsbeziehungen an

US-Präsident Donald Trump hat gestern zwei Handelsdekrete unterzeichnet, mit denen gegen das hohe Handelsdefizit der USA vorgegangen werden soll. Dabei sollen sämtliche Handelsbeziehungen der Vereinigten Staaten überprüft werden.

12:52 | ET: US-Präsident Trump nennt Untersuchung zu Russland-Kontakten eine „Hexenjagd“

US-Präsident Donald Trump bezeichnet die Untersuchungen der US-Behörden zu mutmaßlichen Russland-Kontakten seines Wahlkampfteams als "Hexenjagd". Jetzt will Trumps ehemaliger Sicherheitsberater Michael Flynn offenbar aussagen.

31.03.2017

19:39 | Welt: Der „König der Konkurse“ hat es auf Europa abgesehen

Unter Präsident Trump wollen die USA Verantwortliche für das Defizit in der Handelsbilanz härter bestrafen. Im Visier des US-Wirtschaftsminister: vor allem die EU. Eine deutsche Branche betrifft das ganz konkret.

Wenn Trump bis jetzt kein Narzisst war, jetzt wird er es..... was der Mann schon alles gemacht hat! SP

18:18 | Focus: „Frühling ist vorbei“ – warum die USA jetzt Russland provozieren

US-Außenminister Rex Tillerson forderte eine Nato-interne Diskussion darüber, wie auf die "russische Aggression" geantwortet werden müsse. Der Russland-Experte Stefan Meister erkennt darin einen entscheidenden Wendepunkt in den USA-Russland-Beziehungen und erwartet eine deutliche Verschärfung im Umgang der beiden Staaten.

 

17:39 | FAZ: Tillerson kritisiert „russische Aggression in der Ukraine und andernorts“

Die Trump-Regierung geht weiter auf Distanz zu Russland. Unterdessen distanziert sich der deutsche Außenminister Gabriel vom zwei-Prozent-Ziel für Verteidigungsausgaben, das Washington von Verbündeten einfordert.

 

11:32 | ET: Trump erhöht Druck auf China: Treffen mit Staatschef Xi wird „sehr schwierig“

Eine Woche vor der ersten Begegnung mit Staats- und Parteichef Xi schlägt Trump wieder härtere Töne gegenüber China an. Er beklagt das Handelsdefizit und Jobverluste dadurch. China spielt den Ball zurück.

......aber man wird sich die Hand reichen....... SP

11:30 | ET: „Im politisierten Hexenjagd-Umfeld“: Flynn bietet Aussage gegen Immunität über angebliche Russland-Kontakte

Flynn war im Februar als Sicherheitsberater zurückgetreten, weil er noch vor Amtsantritt von US-Präsident Trump mit dem russischen Botschafter Gespräche über Sanktionen geführt und dies verheimlicht hatte.

11:17 | ET: Trump fordert Liste von „Schummlern“ im Welthandel – Auch Deutschland wird geprüft

US-Präsident Donald Trump fordert eine Liste derjenigen Länder und Produkte, die für das hohe Handelsdefizit der USA von rund 502 Milliarden Dollar (467 Milliarden Euro) verantwortlich sind. Wie ranghohe Regierungsvertreter am Donnerstag berichteten, will Trump dazu am Freitag zwei Dekrete unterzeichnen.

10:29 | nachtwächter: FBI: Bisher unveröffentlichte Fotos vom Pentagon an 9/11

Am 9. September 2001 ist American Airlines Flug 77 von Terroristen ins Pentagon geflogen worden – so lautet zumindest die nach wie vor offiziell vertretene Version dieses Teils der für die Welt im Anschluss verhängnisvollen Anschläge von 9/11. Am gestrigen 30. März 2017 zwitscherte das FBI einen Verweis auf bisher unveröffentlichte Fotos des seinerzeitigen Geschehens am Pentagon in Washington D.C.:

Frage an Radio Eriwan: Warum gibt das FBI gerade jetzt diese Fotos frei... ? HP

Leser und -innen Kommentar:
Also ich hab mein Lieblingsbild schon gefunden! Is das in Amerika immer so, dass AUCH bei Baustellen Fahnenträger mit dabei sein müssen? Stehen die dann die ganze Zeit dort oder nur während Fotos gemacht werden? Müssen sie danach wieder beim Aufräumen mithelfen? Müssen die sich jedesmal wenn ein Foto gemacht wird wieder so hinstellen? So viele Fragen!?!?
Lieblingsbild

30.03.2017

14:29 | FP: Hans-Werner Sinn: Mr. Trump, erst nachdenken, dann reden!

Der amerikanische Präsident kritisiert den enormen deutschen Leistungsbilanzüberschuss und hält ihn für das Ergebnis einer deutschen Währungsmanipulation. Das kann so nicht stehen bleiben. Richtig ist, dass der Überschuss groß, ja zu groß ist. Falsch ist, dass er aufgrund deutscher Manipulationen zustande kam. Statt Deutschland zu kritisieren, sollte sich Amerika erst einmal an der eigenen Nase fassen.

12:35 | oe24: Leidet Donald Trump an einer Zwangsstörung?

Dieses Video sorgt derzeit für Aufregung. Es vergeht fast kein Tag, an dem Donald Trump für einen neuen Skandal sorgt. Der neue US-Präsident will die Errungenschaften seines Vorgängers Barack Obama in Windeseile beseitigen, muss dabei aber jede Menge Widerstand einstecken.

Leser und -innen Kommentar:
(1) Da werden Handbewegungen von Trump zusammengeschnitten und schon hat man eine Zwangsstörung.

(2) Darauf, wo am meisten herumgehackt wird - Menschen (Putin, Trump), Situationen (Fake News), sollte man besonders aufmerksam schauen, denn diese legen den Finger in die Wunden des Systems ... Dort sind „sie“ angreifbar und geben uns praktisch einen Fingerzeig....

(3) Ich kann keine Zwangsstörung bei ihm erkennen. Aber selbst wenn er eine hätte, wäre es auch nichts Ungewöhnliches, denn bei denen war doch schon immer und ist bis heute ein großer Teil irgendwie gestört.

 

07:37 | jf: Is George Soros Behind This Plot To Topple Trump?

The mainstream media hates him. Hollywood hates him. The “Intellectual Yet Idiot” academia class hates him. Most critically, the CIA hates him. So does the rest of the Deep State, or the permanently entrenched “national security” bureaucracy. They did everything possible to stop Trump from taking office. None of it worked.

Nicht alleine! TB

07:10 | faz: Senat untersucht Trumps Verhältnis zu Russland

Der Geheimdienstausschuss will prüfen, ob Russland den Präsidentschaftswahlkampf beeinflusst hat und vor ähnlichen Versuchen bei den Wahlen in Frankreich und Deutschland warnen.

Und wehe, er hat friedliche Absichten mit Russland, das würde dem militärisch-industriellen Komplex aber gar nicht schmecken - und dann ist er  geliefert! TB

28.03.2017

13:49 | Uncut-News: Trump: Uran-Deal/Russland und die Beziehung zu Clintons untersuchen! Geld aus Russland an Clinton-Stiftung?

Warum werden die Verbindungen der Clintons mit Russland nicht untersucht was der Deal von westlichem Uran nach Russland angeht?

27.03.2017

19:00 | oe24: Dieses Foto könnte Trump neuen Ärger bringen

Donald Trump steht wegen dieses Fotos unter Beschuss. US-Präsident Donald Trump hatte eine schwere Woche hinter sich. Im US-Repräsentantenhaus fand sich keine Mehrheit für „Trumpcare“ - der „mächtigste Mann der Welt“ musste somit seine bisher größte Schlappe einstecken.

.... und am Klo war er auch... so ein Böser! SP

15:35 | infowars: A Note to Our Listening, Viewing and Reading Audiences Concerning Pizzagate Coverage

Alex Jones rudert zurück - was ist da im Busch? NB

Leser und -innen Kommentar:
was da im busch ist? nichts. er dient einfach seinen herren. der "politische gegner" ist aus dem rennen, eine neue art propaganda erfolgreich getestet, die real existierende pädophilie (auch von trump) kann ja nicht auffliegen. zuviele regierende republikaner und talmutinterpretierer würden sonst auch auffliegen.
ergo: jones wird noch als "aufklärer" gebraucht

08:01 | zero-h: America's March To Default

“May you live in interesting times,” says the ancient Chinese curse. No doubt about it, we live in interesting times. Hardly a day goes by that we’re not aghast and astounded by a series of grotesque caricatures of the world as at devolves towards vulgarity. Just this week, for instance, U.S. Representative Maxine Waters tweeted, “Get ready for impeachment.”

26.03.2017

19:59 | Recentr: Der russische Unterwelt-Boss im Trump Tower

Der Welt-Fußballverband FIFA stürzte über die eigenen Verbindungen zu Russen-Oligarchen. Mehrere Top-Funktionäre mussten zurücktreten und weitere sind im Gefängnis. Einer der wichtigsten Ermittler war Christopher Steele, ehemals beim britischen..

16:50 | Spiegel: Sie wählte Trump - jetzt wird ihr Ehemann abgeschoben

Der Mexikaner Roberto Beristain kam vor 19 Jahren illegal in die USA. Im November stimmte seine Ehefrau Helen für Donald Trump. Nun sitzt ihr Mann in Abschiebehaft.


16:33 | qpress: Bürgerkriegspräsident: Ist Trump der zweite Lincoln

Waschen & Schminken: Donald Trump ist bereits seit seiner Wahl die Lieblingshassfigur nahezu aller Medien. Letzteres muss nicht zwangsläufig ein Indiz dafür sein, wie schlecht er als Präsident ist, vielmehr kann man es als Indiz dafür hernehmen, wie sehr ihn die bisherige Schattenregierung ablehnt.

08:56 | zero-h: McCain: "The New World Order Is Under Enormous Strain"

In a "new world order under enormous strain" and in "the titanic struggle with forces of radicalism … we can't stand by and lament, we've got to be involved," said McCain who is now chairman of the armed services committee in the US Senate, quoted by the EU Observer [5]. "I trust the EU," he said, defending an opposite view from that of US president Donald Trump, who said in January that the UK "was so smart in getting out" of the EU and that Nato was "obsolete".


08:55
 | ap: AP Exclusive: Before Trump job, Manafort worked to aid Putin

Before signing up with Donald Trump, former campaign manager Paul Manafort secretly worked for a Russian billionaire with a plan to "greatly benefit the Putin Government," The Associated Press has learned. The White House attempted to brush the report aside Wednesday, but it quickly raised fresh alarms in Congress about Russian links to Trump associates.

Uuuupsi! TB

25.03.2017

10:41 | n8wächter: Trump hält den Schlüssel zur Revolution in der Hand: »ObamaCare wird explodieren«

Die vom US-Senator und Sprecher des Kongresses, Paul Ryan, vorangetriebenen Änderungen und letztliche Abschaffung und Ersetzung des US-Krankenversicherungsgesetztes “ObamaCare“ ist im US-Kongress gescheitert. In Ermangelung einer ausreichenden Zahl von Stimmen zog Ryan am gestrigen 24. März 2017 seinen Antrag kurz vor der anberaumten Abstimmung zurück


09:02
 | yahoo: Bittere Niederlage für Trump bei Gesundheitsreform

Weiterer schwerer Rückschlag für Donald Trump: Mit seinen Bestrebungen, das Gesundheitssystem seines Vorgängers Barack Obama zu beseitigen und durch ein neues Modell zu ersetzen, ist der US-Präsident vorerst gescheitert. Trump ließ am Freitag kurz vor der geplanten Abstimmung im Repräsentantenhaus den entsprechenden Gesetzentwurf zurückziehen - Grund war, dass zahlreiche seiner republikanischen Parteikollegen sich der Vorlage weiterhin widersetzten und somit die Mehrheit fehlte.

Neue Serie: "Das Imperium schlägt zurück" mit gefühlt 100 Folgen pro Jahr! TB

Kommentar
Niederlage? Ich glaube eher das ist ein Sieg für die Geldscheffler denn die Obamacare Milliarden fließen weiter.
Niederlage pah, ein Sieg auf ganzer Linie.

24.03.2017

10:07 | n8wächter: Wer kontrolliert die (alternative) “Realität“ in Amerika?

Wer hat wirklich die Macht in Amerika? Die meisten Menschen leben in einer alternativen Realität, welche von jenen mit den größten Plattformen geschaffen wurde. Individuelle “Realität“ wird eher dadurch definiert, was die Menschen für wahr halten, als was tatsächlich existiert.

23.03.2017

18:21 | yahoo: Schwarzenegger zu Trump: 'Wer berät dich?'

Die Umfragewerte für US-Präsident Donald Trump liegen bei gerade mal 39 Prozent. Arnold Schwarzenegger kritisierte Trump auf Twitter hart für seine Politik gegenüber Kindern und Armen und hat einen Ratschlag für den Präsidenten.

15:09 | contra-mag: USA: Wann platzt die Studentenkredite-Blase?

Im Jahr 2007 erreichte das Volumen der Subprime-Kredite in den USA ein Volumen von 1,3 Billionen Dollar. Im Jahr 2009 war man an einem Punkt, wo infolge der fallenden Immobilienpreise rund die Hälfte dieser Kredite "unter Wasser" waren – also die Verbindlichkeiten höher als der Wert der Immobilien. Die Totalausfälle machten schlussendlich hunderte von Milliarden Dollar aus.

11:01 | oe24: Knalleffekt: Trump wurde "zufällig" abgehört

n der verschlungenen Affäre um angebliches Abhören von US-Präsident Donald Trump vor seiner Amtseinführung sind plötzlich neue Erkenntnisse aufgetaucht. Es sei möglich, dass Gespräche von Trump und seiner Mitarbeiter durch routinemäßige Abhöraktionen mitgeschnitten worden seien, sagte der Vorsitzende des Geheimdienstausschusses im US-Repräsentantenhaus, Devin Nunes.

Zufälle gibts! SP

07:48 | handelsblatt: Wie die Koch-Brüder Trumpcare stoppen wollen

Soll Obamacare abgeschafft werden? Darüber stimmen US-Politiker nun ab. Am Vorabend mischen sich Charles und David Koch ein: Ein von den milliardenschweren Brüdern gegründetes Netzwerk wirbt um Gegenstimmen.

b.com-Leserservice: Zeit-Artikel aus dem Jahr 2015! Wer diesen Artikel liest wird verstehen: Die Präsidentenmacher! TB

22.03.2017

19:53 | n-tv : 62 Tage im Amt, an zwei Tagen nicht gelogen

Gut zwei Monate sind seit der Amtseinführung von US-Präsident Trump vergangen. Seitdem hat er 247 Mal die Unwahrheit gesagt.

Also da liegt er durchaus im Durchschnitt eines europäischen Politikers ..... SP

19:01 I konjunktion: WikiLeaks/Carnegie Mellon University: USA beeinflussten Wahlen in 81 Staaten, Russland in 36 Ländern

Während die deutsche Politik vor den russischen Hackerfähigkeiten schier erstarrt ist und Befürchtungen die Runde machen, dass Putin persönlich die Bundestagswahlen in Deutschland manipulieren wird, wird es die deutschen Politikschaffenden weniger interessieren, was WikiLeaks, der Forscher Dov Levin von der Carnegie Mellon University und eine Studie der Oxford Academy belegen

Im Grunde, zumindest für b.com-Leser, nicht überraschend. Ob diese "bahnbrechende Erkenntnis" auch in den Mainstream durchsickern wird? Wohl eher nicht (so schnell). HP

18:28 I Der Hausphilosoph mit neuen Fantastilliarden, USA:

Das Bureau of Economic Analysis (BEA) des U.S. Departments of Commerce (Handelsministerium) weist für das 4. Quartal 2016 ein Leistungsbilanzdefizit von $ 109,150 Mrd. aus. Im Gesamtjahr 2016 waren es $ 481,206 Mrd., ein „Plus“ von 3,9% im Vergleich zu 2015.
Damit hat das kumulierte US-Leistungsbilanzdefizit (seit Q1 1960) mit Ende 2016 $ 10.787 Mrd. erreicht. Soviel zur freien FIAT-$-Marktwirtschaft. Hauptsache, das deutsche Gold liegt „sicher“ bei den „Freunden“ jenseits des Atlantik.

Daten/Quelle:Bea.gov/International Economic Accounts Portal: Balance of Payments (International Transactions), querschuesse.de

15:45 ET: Trump: So versucht man, ihn aus dem Amt zu kicken

Donald Trump hat in der Politik wahrlich nicht viele Freunde. Die Anschuldigungen gegen ihn, im Wahlkampf mit den Russen gemeinsame Sache gemacht zu haben, werden jetzt erneut aufgekocht und das FBI gibt offen zu, diesbezüglich ernsthaft zu ermitteln. Dabei liegt nicht unbegründet der Verdacht nahe, dass man nichts unversucht lässt, um den amtierenden US-Präsidenten mit einem Amtsenthebungsverfahren aus dem Weg zu räumen.

Leser und -innen Kommentar:
Um so länger sich Trump in Amt halten kann, um so schwieriger wird es ihn daraus zu entfernen. Vor allem wenn es über ein Amtsenthebungsverfahren läuft. Im übrigen wurden "aufmüpfige Präsidenten" in USA meist über bleihaltige Luft entfernt.

13:33 | YT: President Trump Signs S. 442

Die US-Korrespondentin
Gestern unterzeichnete Praesident Trump das Gesetz S. 442
1. Es werden die Mittel fuer die nationale Luft- und Raumfahrtbehoerde fuer 2017 genehmigt.
2. Verbesserungen des Programms der Internationalen Raumstationen
3. Ermaechtigung der medizinischen Behandlung und Ueberwachung fuer ehemalige Astronauten
4. Programmierung des Raumfahrtprogramms
5. Ermaechtigung fuer die Entschaedigung von Dritten fuer bestimmte gefaehrliche kommerzielle Raumdienste


11:33 | YT: Joint Press Conference

H.Lohse
Eine sehr beeindruckende Pressekonferenz in der DT der Vasallin erklärt, was er von Ihr hält-. Man achte ab min. 24 auf den Tonfall, die Mimik und die Souveränität mit der er wohlwollend ein paar Brotkrumen übrig lässt. Ein deutsche Übersetzung für den nicht "englisch" Kundigen wäre hier sicher noch mehr von Vorteil.

11:25 | paulcraigroberts: The Conspiracy Against President Trump

... What the Democrats tried to do today was to criminalize everyone who works for better relations between the US and Russia. To be for peace between the nuclear powers is to be a Russian agent and to be put on a list. The Democrats insisted that Russia was an enemy out to get us, and the Democrats had no difficulty getting Comey and Rogers, both Obama appointees, to agree.

09:44 | geolitico: Trumps Haushalt schafft Fakten

„Die Amerikaner haben mich gewählt, damit ich für ihre Interessen in Washington D.C. kämpfe und mein Versprechen einlöse, unsere Nation zu schützen. Ich beabsichtige, dieses Versprechen zu halten. Entscheidend dafür, wo in der Politik Prioritäten gesetzt werden, ist in der Politik die Aufstellung des Haushaltes der Vereinigten Staaten (...) Mein Haushaltsentwurf für 2018:

Die geplante Regionalisierung der Ausgaben-Verantwortung KANN nur von Vorteil sein! Die Schweiz machts seit Jahrhunderten vor! TB

09:10 | PH.Lohse zur "Trennung von der US-Republik von der US-Corporation" (must read!!!)

Man muss und Mann mag es nicht glauben, darum auch das Gerede mit dem 20 Bill. Dollar Schulden Limit um den 15.05.17 !!!!
D.T. soll die Verfassung von 1776 wieder in Kraft gesetzt haben, die Schulden gehören damit der US Corporation, nicht der Republik. Würde vielleicht auch die Verweigerung des Händeschüttelns erklären. Ein gestern bei Benjamin Fulford erschienener Artikel stellt es so da.
 https://nebadonia.wordpress.com/2017/03/21/deutsch-%E2%88%92-benjamin-fulford-20-maerz-2017/
Auch andere Quellen berichten ähnliches.
http://alcuinbramerton.blogspot.de/2016/11/altnews121ab.html
In Zeiten von Fake news ist Alles falsch und doch richtig, - zwischen den Zeilen lesen und selber überprüfen.

Disclaimer: b.com hat zu diesen - wenn wahr - sensationellen Nachrichten bisher keine weiteren Quellen. Zunächst erscheinen solche Meldungen ja als nicht glaubbar, b.com-Leser wissen aber, bei Trump ist alles möglich! Deshalb bringen wir die Nachricht, mahnen aber zur Vorsicht! TB

Kommentare
(1) Ich habe mal auf der offiziellen Seite des WH nachgeschaut und auch in offizielle Videos, die nach dem 15. aufgenommen wurden reingeschaut (z.B. https://www.youtube.com/watch?v=_SldNgpNmkg  https://www.youtube.com/watch?v=NMoL-fZK64A )
Die Auftritte finden noch vor der Firmenflagge (mit goldenem Rand) statt! Macht das Sinn, wenn gerade so eine Entwicklung stattgefunden hat/hätte?

(2) Hier ist ein Text von Jo Conrad veröffentlicht, der den Fulford Artikel verständlicher macht. https://einfachemeditationen2.wordpress.com/2017/03/19/nesara-gesara-ein-text-von-jo-conrad-am-8-2-2003/


09:09
 | fox: President Trump Latest News Today 3/21/17 , White House news ,FBI DIR James Comey kellyanne conway

21.03.2017

17:45 | world tribune: Unreported: 1,500 pedophile arrests have been made nationally since Trump took office

President Donald Trump is making good on his pledge to use the “full force and weight” of the U.S. government to break up child sex trafficking rings and lock up sexual predators. Since Trump was sworn in, authorities have arrested more than 1,500 pedophiles in the United States.

15:30 | n8wächter: Das offizielle Ende eines Narrativs: Russland hat die US-Wahl nicht manipuliert

Am gestrigen 20. März 2017 waren FBI-Direktor James Comey und NSA-Direktor Michael Rogers zu einer Anhörung geladen, welche sich unter anderem um das von Gegnern der Trump-Administration verbreitete Narrativ drehte, dass Russland die US-Wahlen zugunsten Trumps manipuliert habe. Dieses Narrativ ist nun hochoffiziell am Ende.

15:20 | n8wächter: “Operation Dragnet“: Trump seit mindestens 2004 flächendeckend überwacht

Nachdem sich die LeiDmedien regelrecht überschlagen kundzutun, dass FBI-Direktor James Comey bei der gestrigen Anhörung des Geheimdienst-Komitees ausgesagt hatte, dass dem FBI keinerlei Erkenntnisse über ein Abhören Trumps durch die Obama-Administration vorliegen, finden sich aktuell andernorts bestätigte Hinweise dafür, dass das genaue Gegenteil der Fall ist und Trump in der Tat über viele Jahre flächendeckend überwacht wurde.

11:31 | Rott&Meyer: Imperien lieben Kriege

Heute beginnen wir hier im Tagebuch mit der US-Regierung, die – direkt oder indirekt – etwa die Hälfte der US-Wirtschaft kontrolliert. Es war nie beabsichtigt, dass die Regierung je so groß, so mächtig und so aufdringlich wird. Das Ganze hat kaum bzw. überhaupt nichts mehr mit der Blaupause der Verfassung zu tun.

Dazu passend - YT: Doku: Die US-Präsidenten und der Krieg. WDR 2016

Die Leseratte
Diese hervorragende deutsche Dokumentation berichtet ueber die Kriege der USA; die Kriegsgruende, Manipulationen, das Dilemma einiger Praesidenten, Antikriegsbewegungen etc. Es wird eine historische Reise dargestellt, beginnend von George Washington bis Obama. Es werden auch einige Ereignisse erzaehlt, von denen man im Geschichtsunterricht nichts erfaehrt. Nebenbei kann man die Schoenheit der Natur des Landes und historische Staetten sehen.

09:13 | mb: Ich habe Angst vor Trump

Der “Rassist”, “Sexist”, “Faschist” im Weissen Haus macht vielen Angst. Auch dieser Frau, die mit der Therapeutin Byron Katie darüber spricht und es am Ende selbst ist, die Amerika wieder “great” macht. Ein schöner Beitrag zu unserem Motto “Question Authority Think For Yourself” oder auch “Free Your Mind And Your Ass Will Follow”

Und ich hab Angst vor solchen Weibern und vor allem, dass die noch mehr werden, obwohl mit der Vermehrung habens solche .......! TB

07:57 | inselpresse: Bush vertuschte während seiner Präsidentschaft einen Pädophilenring der Elite

Der ehemalige Präsident George W. Bush hat einen Pädophilenring der Elite in Washington D.C. vertuscht, indem er die Beamten entliess, die gegen Personen ermittelten, die im Verdacht standen, in pädophile Machenschaften verwickelt zu sein.

20.03.2017

16:43 | YT: Justice with Judge Jeanine ¦ Fox News ¦ March 20, 2017

Die US-Korrespondentin empfiehlt
Richterin Jeanine Pirro hat ihre eigene Show auf Fox und berichtet ueber die Ereignisse des Tages. Ich mag sie und ihre Show, da sie sehr gut aussieht, intelligent ist und ein Mundwerk wie ein Schwert hat. Sie spricht sehr klar und gut verstaendlich.
Themen sind ab min. 2+: 1. Replacement von Obama Care - "Wenn wir es nicht fertigbringen zu liefern, dann muss das Gesetz zum Senat in den naechsten zwei Wochen... Das ist eines der wichtigsten Versprechen des Praesidenten. ...Was wird Paul Ryan versuchen, den Senat zu ueberzeugen?..... Wir haben Obama nicht mehr als Praesidenten. Die Amerikaner vertrauen jetzt den Republikanern.... Die Leute erwarten, dass Dinge erledigt werden, anstatt nur darueber zu reden."
2. Wikileaks, 3. Russland, 4. Wiretapping, 5. Entlassung der Juristen - das ist normal, wenn ein neuer Praesident sein Amt uebernimmt. 6. Papst Franziskus - verheiratete Maenner sollen kath. Priester werden.
Das Video ist schon ein paar Tage alt (siehe Untertitel: Essen - Anschlag), ist aber auf den 19. Maerz datiert.


16:41 | fox: Gorsuch enters high-stakes confirmation hearing after intensive preparation

Die US-Korrespondentin
Die letzte Huerde fuer Richter Gorsuch. Er hatte sich sehr lange und intensiv fuer das Hearing vorbereitet. Diese letzte Huerde ist enorm hoch, nicht nur fuer den Nominierten, sondern auch fuer den Mann, welcher Gorsuch aus 21 Kandidaten erwaehlt hat. Praesident Trump erhofft sich eine erfolgreiche Bestaetigung fuer Gorsuch als Richter des Supreme Courts.

11:21 | YT: New York in “NUCLEAR Trouble?” If Not Then Why Did THEY Just Do THIS... False Flag Ahead?

New York in “NUCLEAR Trouble?” If Not Then Why Did THEY Just Do THIS... False Flag Ahead?

Kommentar der Einsenderin
Lisa Haven stellt gedankliche Zusammenhänge her, die atemberaubend sind.

10:54 | n8wächter: #ObamaGate: US-Justizministerium liefert Beweis-Dokumente

Der heißdiskutierte Abhörskandal um US-Präsident Donald Trump und seinen Amtsvorgänger Barack Obama nimmt weiter Fahrt auf. Am 4. März hatte Trump sich spürbar erregt auf Twitter geäußert und Obama vorgeworfen, ihn während des US-Wahlkampfs in seinem Trump-Tower abgehört zu haben.

09:27 | DWN: Schulden-Grenze erreicht: USA nur noch eingeschränkt zahlungsfähig

Die USA haben die gesetzliche Schuldenobergrenze erreicht. Das Finanzministerium muss seine Ausgaben drosseln und verschiebt die Bezahlung von Rechnungen. Präsident Trump muss handeln, um die formelle Zahlungsunfähigkeit zu vermeiden.

Mich hat diese Ruhe rund um dieses Thema seit dem 15.3. ohnehin stark gewundert. Offensichtlich werden die Nachrichten dazu häppchenweise nachgereicht! TB

09:03 | inselpresse: Bernie Sanders: "Die Demokratische Partei sinkt gerade wie die Titanic"

Bernie Sanders verglich den Zustand der Demokratischen Partei des Jahres 2017 vor kurzem in einem Interview mit dem Schicksal der Titanic, wobei er meinte, dass die korrupten und nur sich selbst interessierenden demokratischen Parteiführer den "Status Quo" erhalten wollen und das Schiff so lange weiter absaufen lassen, wie sie ihre "Sitze in der ersten Klasse" halten können.

Und daran ist Sanders nicht ganz unschuldig. Seine Unterwerfung und rascher Rückzug nach den recht umstrittenen Vorwahlgeschehnissen zu Gunsten von Hillary hat sicher viel zur Frustration beigetragen! TB

07:56 | sputnik: US-Kongress hat keine Beweise für „Verschwörung“ Trumps mit Moskau

Für eine Verschwörung des US-Präsidenten Donald Trump mit Russland liegen dem US-Kongress keine Beweise vor. Das bestätigte auch der Chef des Ermittlungsausschusses des Repräsentantenhauses, Devin Nunes, in einem Interview mit dem Sender Fox News.

19.03.2017

14:23 | sputnik: Trump-Berater verheimlicht Kontakt mit russischer Studentin

Michael Flynn, Ex-Sicherheitsberater von US-Präsident Donald Trump, hat vor dem Pentagon sein Gespräch mit einer russischen Studentin während eines Sicherheitsseminars in Cambridge verheimlicht, berichtet die Zeitung „Wall Street Journal“.

18.03.2017

18:50 | RT: Das Grundgerüst der Macht: Trumps Erfolg macht die imperiale Machtstruktur des Westens sichtbar

Die manipulative Berichterstattung über Trump zeigt, dass deutsche Eliten keine Vasallen der USA sind. Es ist vielmehr eine Ideologie, die des Neoliberalismus, die sich in die Institutionen gefressen hat. Vor allem in den Journalismus des Mainstreams.

Kommentar
Halte ich für eine gewagte Annahme. Weil ja z.B. die USA neue Militärstützpunkte in Deutschland will. Man kann nicht gegen Trump sein, "manipulative Berichterstattung" und gleichzeitig sowas erlauben. Und was "Neoliberalismus" (eine Wirtschaftstheorie, die die Ideen des Liberalismus aufgreift und in moderne Verhältnisse einbindet) mit der sozialistischen Merkel und den Blockparteien zu tun hat erschließt sich mir nicht.


11:05 | tabletmag: United States -The Counterrevolution

The modern revolution got underway half a century ago and, for a long while, seemed hard to define. Its center was in the wealthier and democratic countries, but in those places, the revolutionaries indulged in an old and amusing tradition of insurrectionary behavior, originally identified by Karl Marx, which was to cloak themselves theatrically in the costumes of other times and places. The revolutionaries were, in reality, university students and other young people of the middle or later 1960s.

Torquemada
Wenn rechte/, bzw. Anti-Establishment Parteien tatsächlich eine Konterrevolution führen wollten, müssen sie die "ideologische Satansbibel" von Paul Berman verinnerlichen und nicht bloß aus Bauchgefühl und momentanen Populismus handeln. Wenn sie dies nicht tun sind sie ein Strohfeuer, ein Irrlicht am Riff, ein Feigenblatt am morschen, jakobinischen Baum der Todeskultur!


09:44 | n8wächter: Pläne des Trump-Towers bei Secret-Service-Agentin gestohlen

Die New York Daily News berichtete am gestrigen 17. März, dass ein Laptop mit Plänen des Trump-Towers und weiteren geheimen Informationen gestohlen wurde. Eine Agentin des Secret Service hatte ihr Fahrzeug am Donnerstagmorgen vor ihrem Haus im New Yorker Stadtteil Brooklyn abgestellt und den Laptop im Wagen liegen lassen. Auf dem Rechner seien unter anderem Evakuierungspläne für den Trump-Tower und Daten aus den e-Mail-Ermittlungen gegen Hillary Clinton gespeichert.

Der Beobachter
Da lässt also eine Secret-Service-Agentin einen Laptop mit brisanten Daten über Nacht im Auto liegen! Wer glaubt denn sowas?! Da werden doch gleich Erinnerungen an den 22. November 1963 wach. Und überdies wird gleich noch Hillary mit Informationen zu einer Abwehrstrategie versorgt. Einfach nur perfide.

08:38 | inselpresse: Kläger gegen Trumps Einreiseverbot betreibt Moschee der Moslembrüder

Der Hauptkläger des Falles in Hawaii, mit dem Präsident Trumps überarbeitetes temporäres Einreiseverbot blockiert werden soll, ist ein Imam mit Verbindungen zur Moslembruderschaft. Die Ironie ist schwer zu übersehen: Trump sprach davon, die Moslembruderschaft als Terrororganisation einzustufen und nun ist es ein Imam von genau dieser Organisation, der die Schlüsselrolle beim Blockieren der Exekutivanordnung zur Einwanderung spielt.

Und das der american pharao Obama einen Tag vor dem Urteil zufällig in Hawaii war und mit dem Richter eine Termin gehabt hat, ist hoffentlich auch wohl jedermann klar! TB

17.03.2017

15:10 | rt: USA werden Ausgaben für Außenpolitik und Umweltschutz um je ein Drittel kürzen

Die Finanzierung des US-Außenministeriums wird im kommenden Jahr im Vergleich zu diesem um 28 Prozent eingeschränkt, berichtet Associated Press mit Verweis auf den am Donnerstag veröffentlichten Etatentwurf. Das Budget der Behörde der US-Regierung für Umweltschutz und zum Schutz der menschlichen Gesundheit (EPA) wird man um 31 Prozent reduzieren. Gleichzeitig werden die Verteidigungsausgaben um 54 Milliarden US-Dollar steigen, was um zehn Prozent mehr ist als im Jahr 2017.

Leseratte
Was auch immer man davon hält: Er erfüllt seine Versprechen.

11:10 | N8wächter: “Zufall“: Obama auf Hawaii, kurz bevor ein Richter aus Hawaii Trumps “Travel Ban“ blockiert

Nachdem der erste Versuch von US-Präsident Donald Trump, eine Reisebeschränkung für 7 ausgewählte vornehmlich islamische Staaten zu verhängen, bereits kurz nach der Unterzeichnung der präsidialen Verfügung am 27. Januar 2017 von US-Bundesrichtern wieder einkassiert worden war, erließ Trump am 6. März eine enger gesteckte Beschränkung, welche am Mittwoch durch einen Bezirksrichter auf Hawaii blockiert wurde.

The american pharao still rules! TB


07:49
 | YT: President Trump Makes Remarks at the American Center for Mobility

Die US-Korrespondentin
..... Ihr koennt wieder Autos in Michigan  produzieren. Wir wollen und wir werden wieder die Autobauer- Hauptstadt in der Welt sein.  "Buy American and  hire American". Das ist mein Versprechen an Euch. Ford hat angekuendigt, 700 neue Stellen in Michigan zu schaffen. Fiat-Chrysler hat angekuendigt 2000 neue Stellen in Michigan und Ohio zu schaffen. General Motors fuegt 900 Jobs in den naechsten 12 Monaten hinzu. NAFTA, ein absolutes Desaster! Die Anzahl der Auto-Manufakturen in den Staaten wurden um 1/3 reduziert. Mangelhafte wirtschaftliche Entscheidungen haben  unser Land um seine Jobs und seinen Wohlstand gebracht. Die Transpazifische Partnerschaft gefaerdete Staaten wie Michigan, Ohio, Wisconsin, Pennsylvania mit dem Verlust von unzaehligen Jobs. Ich bin stolz, meine Versprechen an Euch einzuhalten. Ich habe mein Wort gehalten mit TPP. Der Anschlag an die amerikanische Autoindustrie ist vorbei, glaubt mir das. Wir stellen eine Task-Force fuer jede Bundesbehoerde zusammen, um jede  Verordnung zu identifizieren und auszuschalten, welche die Autoproduktion oder jegliche andere Produktion unterminiert. ...............

Ich frage mich, was der Vorgaenger eigentlich in acht Jahren gemacht hat , ausser jeden Tag Krieg zu fuehren und Unsummen von Steuergeldern fuer ueberteuerte Ausfluege und Urlaube auszugeben. Nicht vergessen, Trump´s Jahresgehalt betraegt  1 $   -----  Sein Vorgaenger bekam 400.000 $

11:52 | Kommentar
Nicht vergessen, Trump´s Jahresgehalt betraegt  1 $...
Ist Donald Trump damit eigentlich nicht der beste Beweis für die Richtigkeit eines bedingungslosen Einkommens? Wenn dein Lebensunterhalt gesichert ist, kannst du angstfrei deine Talente nutzen und Gutes für die Menschen tun.

16.03.2017

17:20 | n8wächter: Trump bei FoxNews: »Sehr interessante Dinge rücken in den kommenden 2 Wochen in den Vordergrund«

Am gestrigen 15. März hatte Tucker Carlson von FowNews die Gelegenheit zum persönlichen Gespräch mit US-Präsident Donald Trump am Willow Run Airport in Detroit. Inhaltlich ging es um Trumps auf MSNBC von Moderatorin Rachel Maddows öffentlich gemachte Steuererklärung von 2005, Obamas Abhöraktion im Trump-Tower, ObamaCare und selbstverständlich die Medien.

13:25 | YourNewsWire: Congress To Probe Soros For Spending Taxpayer Money On Lefitst Propaganda

Congress are set to launch an official probe into claims that billionaire George Soros spent millions of U.S. taxpayer dollars to meddle in U.S. and foreign elections and spread propaganda for various left-wing organizations.


13:20 | YourNewsWire: Trump: ‘Very Interesting Evidence’ Will Prove Obama’s Wiretapping Crimes

President Trump sent a loud and clear warning to Barack Obama last night, warning his predecessor that the “Worse than Watergate” wiretapping scandal is not over yet, and he will be presenting “very interesting evidence” that will prove Obama’s guilt in “the next two weeks.”


12:20 | Zerohedge: 12 TSA Agents Just Indicted For Smuggling $100 Million Worth Of Cocaine

The Department of Justice announced Monday that 12 former and current TSA (Transportation Safety Administration) employees were indicted for smuggling 20 tons, or $100 million worth of cocaine out of Puerto Rico over the course of an 18-year operation. This is not the first time TSA agents have been caught running drugs or breaking other laws.


09:04 | n8wächter: Eklat im US-Senat um NATO-Beitritt Montenegros: Senator Rand Paul »arbeitet jetzt für Wladimir Putin«

Was bei uns die Nazikeule ist, ist bei den Amis die Putinkeule! TB

08:30 | fox: Federal judge in Hawaii halts Trump travel ban

President Trump's revised travel ban was put on hold Wednesday by a federal judge in Hawaii just hours before it was set to take effect after hearing arguments that the executive order discriminates on the basis of nationality.

Jetzt geht das wieder los! TB

07:15 | handelsblatt: Noch keine Stillstandsgefahr für die USA

Die Diskussion über die Schuldenobergrenze in den USA hat Tradition. Am Donnerstag ist sie wieder erreicht. Das große Drama bleibt aber wohl aus. Das US-Finanzministerium hat erst einmal noch Spielraum.

Überraschend ruhig, wie das abgehandelt wird. Dennoch, noch ist eine Erhöhung der Obergrenze nicht beschlossen. Es kommt Gegenwind auch uas den eigenen Reihen und überdies ist aus dem Treasury Bargeld in größer Höhe verschwunden! TB

15.03.2017

09:33 | YT: Beware of the Ides of March, Debt Ceiling & Everything Else

Der Iden des März - wohl der Sagenumwobenste aller Königsmörder-Tage! 44 v Chr nahmen in Rom mit der Ermordung Julius Caesars enorme Veränderungen ihren Lauf, heute vor 100 Jahren wurde mit der Abdankung des russischen Zaren ein neues Zeitalter eingeläutet. Aber auch der Iden des März 2017 kann zu weitreichenden Veränderungen führen. Nur dieses Mal ermordet man den "Kaiser" Trump (indem) man die Gelder versiegen lässt. Sowohl die Diskussion um die Verschuldungs-Obergrenze als auch eine weitere Zinserhöhung stehen an. Heil Caesar! TB

10:04 Dazu passend vom Februar- zero-h: Stockman: "After March 15 Everything Will Grind To A Halt"! TB


07:43
 | focus: Trumps Steuererklärung veröffentlicht: Weißes Haus giftet gegen Medien

Kaum ist Donald Trump vereidigt, präsentiert er sich als zupackender Macher: Erste Dekrete werden erlassen, Schwerpunkte bekanntgegeben – alles folgt dem Motto "Amerika zuerst". Doch der neue Präsident und sein Kabinett bekommen Gegenwind. Lesen Sie die neuesten Entwicklungen der US-Politik hier im News-Ticker von FOCUS Online.

Sehen Sie dazu auch die Rubrik "Medien..."! TB


09:50 | Die US-Korrespondentin zum Wetter an der Ostküste

http://www.cnbc.com/2017/03/13/march-snowstorm-brings-flight-delays-cancellations.html
Also am 14. Maerz gab es Schnee und Regen am Morgen und 37 Grad Fahrenheit. Abends Schneeschauer und Wind, 22 Grad Fahrenheit. Am 15. Maerz einige Schneeschauer und 30 Grad Fahrenheit.
Es wurden mehrere Fluege gestrichen. Somit stimmt es, dass Frau Merkel, Wetter bedingt den Flug verschieben musste.

10:40 | dazu passend - deutschewelle: Schneesturm in den USA - nur Fake-News?! TB must see!!!! TB

14.03.2017

13:46 | n8wächter: #PizzaGate-Protest: “Million Lost Children March“ in Washington D.C.

Das Thema #PizzaGate nimmt aktuell wieder zunehmend Fahrt auf, denn auf vielen englischsprachigen alternativen Netzseiten wird derzeit aktiv für eine Demonstration in Washington D.C. am kommenden Samstag, den 18. März, geworben. Die Aktion nennt sich “Million Lost Children March“, also ein Marsch für Millionen verschwundener Kinder, und einer der Initiatoren ist Erik Gallant.

Und George Soros lässt wieder eine Milliarde springen und organisiert das Zehnfache an Gegendemonstranten! TB

09:40 | Die US-Korrespondentin
ich bekomme jetzt fast taeglich eine mail vom Weissen Haus. Leider kann ich die heutige mail nicht verlinken, sondern nur als Ganzes weiterleiten. Manches, wie Videos, kann ich verlinken und senden, was ich gerne fuer B.com mache. Ich denke, dass das so nicht vom W.H. gewuenscht ist, da man sich ja registrieren muss und man seine Postleitzahl eingeben muss. Da ich moechte, dass auch B.com Leser informiert werden, habe ich mir gedacht, dass ich die wichtigsten Aspekte uebersetze.
Es geht jetzt verstaerkt um Obama Care und es werden Buerger aufgefordert, ihre Erfahrungen mit O-care dem W.H. mitzuteilen. Ausserdem wird den Leuten mitgeteilt, was taeglich im W.H. ansteht. Wenn Sie das moechten, schreibe ich die wichtigsten Punkte zusammen.
Wissen Sie, wie schoen das ist, wenn man als Buerger endlich einmal ernstgenommen und befragt wird und wichtige Entscheidungen nicht einfach im "Hinterstuebchen" gataetigt werden?

Wir danken der US-Korrespondentin für die Vor-Ort-Berichterstattung (sie lebt unweit von Washington DC), dass sie sich diese Arbeit antut, damit die b.com Familie auch über die Verhältnisse in den USA informiert ist/bliebt. Gerne können sich andere Leser - von wo auch immer - melden, die eine Korrespondentenschaft anstreben! TB

08:28 | focus: "Stella" legt Flugverkehr lahmStromausfälle drohen: US-Ostküste bereitet sich auf schweren Schneesturm vor

An der US-Ostküste haben sich die Menschen am Montag auf einen schweren Schneesturm eingestellt. Die Nationale Wetterbehörde sagte voraus, dass sich durch das Aufeinanderstoßen zweier Tiefdruckgebiete der Wintersturm "Stella" bilden werde.

08:16 | telegraph: Female politician proposes $100 fine for men who masturbate in bid to challenge US abortion laws

Her aim is clear. The bill is a satirical attack on the way male politicians interfere in women’s bodies and seeks to apply the same health restrictions, attitudes and bigotry to men.

(K)eine Hirnwichserei! TB

13.03.2017

15:35 | white house: President Trump's First 50 Days of Action: Achieving Results for the American People

Als Gegenpol zur europäischen Sudelpresse hier die Eigendarstellung. NB

13:18 | n8wächter: US-Pressesprecher Sean Spicer: Niemand sollte über den “Tiefen Staat“ überrascht sein

»Nun, ich denke, dass es außer Frage steht, wenn man acht Jahre lang eine Partei im Amt hat, dass es Leute gibt, welche in der Regierung verbleiben und weiterhin für die Agenda der ehemaligen Administration eintreten. Ich denke also nicht, dass es irgendeine Überraschung ist, dass es Leute gibt, welche acht Jahre lang in der letzten Administration verborgen waren und an deren Agenda geglaubt haben und diese gerne weiterführen wollen. Dies sollte niemanden überraschen.«

12.03.2017

18:34 | YT: Die streng geheime Wahrheit über die politische Macht in den USA

16:00 | focus: US-Joggerin verprügelt Sexualstraftäter

Eine Toilettenpause in einem Park in Seattle geriet für eine Joggerin zum Albtraum. Als sie sich die Hände waschen wollte, stand plötzlich ein verurteilter Sexualstraftäter hinter ihr.

Der Fall macht Mut und zeigt: man kann sich wehren (zumindest gegen einen einzelnen Täter). NB

10:53 | RT: Trump administration orders resignation of remaining Obama-era US attorneys

All 46 US prosecutors leftover from the Obama administration have been ordered to resign, including Preet Bharara of Manhattan, who was asked in November by then President-elect Donald Trump about staying on the job. The request was formally delivered by Attorney General Jeff Sessions on Friday, who called the process a "uniform transition."

09:16 | bin: FBI: New Evidence From Anthony Weiner Will See Clinton ‘Locked up for Life’

Kommentar des Einsenders
Mir wird so schlecht wenn ich den Schulz sehe. Vielleicht gibt es ein schöneres Motiv für den Sonntag als diesen Kotzbrocken. Neuigkeiten vom Weiner gibts auch. Er soll singen wie ein Vogerl um sich ein paar Jahre Zuchthaus zu ersparen.

11.03.2017

18:40 | telesur: Mexico Could Demand Its Stolen Land Back from the US 

The U.S. confessed to forcing Mexico to cede what is now 50 percent of U.S. territory back in 1848. Now a lawyer wants to invalidate the accord.
A Mexican politician filed a demand on Friday to annul the agreement that forced Mexico to give up more than 50 percent of its national territory to the United States.

Wenn das überall usus wird, Landraub rückgängig machen....

18:22 Thewhitehouse: President Donald J. Trump Delivers the Weekly Address

Die US-Korrespondentin
Hier der Wochenbericht des Weissen Hauses. Praesident Trump berichtet ueber die schlimmen Zustaende der Auswirkungen von Obama Care. Schoen, dass der Praesident sich in regelmaessigem Zeitraum an seine Mitbuerger wendet. Ich habe ja schon darueber geschrieben, wie viele Amerikaner unter Obama Care zu leiden haben. Leider wurde der Bericht von T.B. nicht veroeffentlicht!

Dazu eher wenig passend - bin: Bringing Chaos to America: Obama “Running A Shadow Government” From Washington DC! TB


17:25 | n8wächter: “Insider“-Bericht (1): CNN unter Kontrolle der CIA

Sie [die CIA] ist in allen Leitmedien eingebettet: CNN, NBC, Huffington Post, New York Times, Washington Post, vermutlich auch Fox. Unsere Quelle sagte weiter: »Es ist wirklich schlimm. Wir haben hier jetzt die ganze Zeit Leute von der CIA.«

11:48 | queschüsse: USA: Haushaltsdaten Februar 2017

Laut dem Monthly Treasury Statement des US-Finanzministeriums erzielte der US-Bundeshaushalt (Federal Budget) im Februar 2017 ein Haushaltsdefizit von -192,044 Mrd. Dollar. Zuletzt im Kalenderjahr 2016 wurde ein Haushaltsdefizit von -580,138 Mrd. Dollar erzielt, nach -477,975 Mrd. Dollar im Jahr 2015.

Trumpeffekt oder Konjunkturerhohlung oder brutales Einsparen? TB

11:31 | spiegel: Bernie Sanders "Trump lügt die ganze Zeit"

Klare Worte von Bernie Sanders: Der unabhängige Senator zieht eine wütende Bilanz der ersten Wochen von Donald Trump als Präsident. Dieser versuche, "die Grundfeste der amerikanischen Demokratie zu unterwandern".

Kommentar
Ach Bernie, there's no heat anymore... Lass stecken...

Die US-Korrespondentin
Oh, my God! Jetzt bringt dieses Magazin auch noch diesen Links-Kommunisten Sanders, von dem fast niemand mehr spricht, der noch einen gesunden Menschenverstand besitzt. Ich kann mich noch erinnern, als er waehrend der Wahlkampfdebatten - his saliva drooled into the camera. Das mag ich gar nicht uebersetzen. Einfach widerlich dieser Typ. Ekelig!


09:42 | foxnews: Analyzing President Trump's first 50 days

Die US-Korrespondentin
Kellyanne Conway berichtet ueber die ersten 50 Tage der Trump Administration. Themen sind: Krankenversicherung, Abhoerung - wire tap der Obama Regierung, Trump´s direkte Kommunikation mit dem Volk, freie Presse, Einreiseverbot fuer Buerger gewisser Staaten.

b.com 50-Tage-Fazit: mit Sicherheit der meist und genauest beobachtete Präsident aller Zeiten! TB


09:25 | YT: The Deep State War on Trump - Paul Joseph Watson

Die US-Korrespondentin
Ich hoere oder lese immer wieder einmal, dass der Begriff "Deep State" als "tiefer" oder "gesunkender" Staat uebersetzt wird. Das ist unrichtig. Korrekt bedeutet "Deep State" - "Der Staat im Staat". Hierbei handelt es sich um Maechte oder Gruppierungen, welche Einfluss und Kontrolle ueber die Innen- und Aussenpolitik der Regierung eines Landes ausueben wollen. https://en.wikipedia.org/wiki/Deep_state_in_the_United_States

Kommentar
Neue Entwicklung: jetzt beginnt die linksliberale Elite in den USA darüber nachzudenken, ob es nicht doch besser sei, sich zu bewaffnen, und auch Nahrungsvorräte anzuschaffen !! Aussagen von vor 2 Tagen, Jeff Rense im Gespräch mit Jay Weidner (leider nicht öffentlich verfügbar).


09:00
 | faz: Bundesanwälte der Obama-Ära zum Rücktritt aufgefordert

Dutzende amerikanische Bundesanwälte, die unter der Regierung von Barack Obama ins Amt kamen, sollen nun zurücktreten – „um einen einheitlichen Übergang zu ermöglichen“, wie das Justizministerium sagt.

Ungewöhnlicher Plan! Bei allem Wunsch nach einem Change - aber das bereitet einem auch Unbehagen, oder? TB

Kommentar
Ich kann nur zustimmen: Mir wird es auch immer unbehaglich und komisch zumute, wenn ich zuviel "Wahrheitspresse" lese ... Zerohedge fasst das so zusammen: "The bottom line, however, is that what Sessions has done, is considered standard operating procedure, and if anything Trump was late making the announcement." Nach dem Artikel wurden sowohl bei Bush als auch Clinton die Mehrheit im ersten Jahr ausgetauscht. Allerdings sind wohl die Nachfolger noch nicht nominiert, was tatsächlich etwas "Gschmäckle" hat. http://www.zerohedge.com/news/2017-03-10/jeff-sessions-asks-all-remaining-obama-appointed-attorneys-resign

10.03.2017

12:01 | fox: Mnuchin calls for Congress to raise federal debt limit

Der 15.3. wirft seine Schatten voraus! TB

11:55 | sputnik: Pence setzt alle Hoffnung auf Ermittlungen zu CIA-Datenleck

Die USA sind zu allen nötigen Maßnahmen bereit, um jene Personen zu ermitteln, die hinter den Publikationen von CIA-Dokumenten auf der WikiLeaks-Website stehen. Dies erklärte US-Vizepräsident Mike Pence am Donnerstag gegenüber dem TV-Sender Fox News.

Torquemada
Wirklich eine Laus im blonden Federkleid des Trump!


09:56 | fitzpatrick: Trump controlled by Mossad

Any inquisitive person should be asking themself why a seemingly anti-establishment candidate like Donald Trump has been allowed to get as far as he has in the U.S. presidential race for election November 8. The simplest answer is that he isn’t anti-establishment and is only fronting a very convincing facade for public consumption.

09:29 | sputnik: Schwarzenegger will zurück zur Macht

Der Ex-Gouverneur von Kalifornien, Arnold Schwarzenegger, erwägt, in die große Politik zurückzukehren. Laut den Quellen des US-Magazins „Politico“ habe er die Absicht, für den Senat zu kandidieren.

So ganz ohne Steirer geht's halt in den USA auch ned - trotz Trump! TB

Torquemada
Seine Haartönung jedenfalls erinnert schon an den jungen Liberace - ob die Beauties und Celebrities in Hollywood die ungleiche Farbe seiner Augenbrauen einfach so hinnehmen? Ich glaube nein - vielleicht doch eher EU-Kommisar oder Gouverneur in Odessa!

09.03.2017

17:40 | Kommentar unserer US-Korrespondentin

The "Affordable Care is Unaffordable - Die bezahlbare (Kranken) Versorgung ist unbezahlbar. Es sind sieben Jahre vergangen, dass Obamacare verabschiedet wurde, und nun, mehr denn je, sehen wir die schaedlichen Auswirkungen dieses desastroesen Gesetzes.
Obamacare fuehrte zu hoeheren Kosten und weniger Krankenversicherungs-Optionen fuer Millionen schwerarbeitender Amerikaner. Eine unabhaengige Untersuchung fand heraus, dass 41 Staaten im letzten Jahr durchschnittlich hoehere Abzuege fuer die Gesundheitskosten hatten, 17 Staaten muessen zweistellige Erhoehungen hinnehmen. Nahezu einer von fuenf Amerikanern hat nur einen Versicherer als Alternative zu Obamacare.
Gerade letztes Jahr sind die Obamacare -Versicherungsbeitrage der Basisversorgung um 25% gestiegen und die Deckung der Therapieauswahl ist um 28% gesunken, da Versicherer den Markt verlassen haben.
Dinge werden schlechter werden. Im letzten Jahr haben sich 20 Millionen dafuer entschieden, keine Krankenversicherung haben zu wollen, dafuer zahlen 6.5 Millionen eine Strafgebuehr und weitere Millionen beantragen die Nichtbezahlung der Strafe wegen Haertefalles (finanzieller Ruin).
Den Amerikanern wurde versprochen, dass Obamacare die Krankenversicherungskosten senken wuerde ---dieses Versprechen wurde gebrochen. Den Amerkanern wurde versprochen, dass sie unter Obama ihren Krankenversicherungsplan behalten koennten --- dieses Versprechen wurde gebrochen. Den Amerikanern wurde versprochen, dass Obamacare fuer die Mittelklasse die Steuern nicht erhoehen wuerde--- dieses Versprechen wurde gebrochen.

Das Amerikanische Volk moechte einen Wechsel und Praesident Donald J. Tump versprach dieses Desaster aufzuheben und zu ersetzen. Das ist genau das, was er in Zusammenabeit mit dem Kongress erreichen will.

08:26 | ynw: Former AG Loretta Lynch Approved Trump Wiretap, Faces Prosecution

Former Attorney General Loretta Lynch is likely to face prosecution after she signed off on the FISA court order approving Barack Obama’s request to wiretap Donald Trump.

Nur die Spitze des Wahsingtoner Eisbergers der langsam Richtung FedCourt treibt! TB

08.03.2017

19:30 | ET: Ändert Trump seinen Russland-Kurs? WSJ sieht Stimmungswandel

Wie das „Wall Street Journal“ (WSJ) schreibt, habe sich in Washington die Stimmung gegenüber Moskau umgekehrt. Vor sechs Wochen habe Moskau noch über die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten gejubelt. Inzwischen aber sei die Lage umgekehrt und der Westen würde jubeln, während man sich in Moskau besorgt zeige. Dies berichtet der „Sputnik“.

14:12 | sgtreport: VAULT7 SHOCKER: OBAMA MAY GO TO FEDERAL PRISON

5 Minuten, die es Wert sind, gesehen zu werden! Kommentare unterm Video lesen! TB

10:27 | telegraph: Ex-MI6 officer Christopher Steele, who produced Donald Trump Russian dossier, breaks his silence

The former British intelligence officer behind a dossier of lurid allegations about Donald Trump yesterday broke cover for the first time since his explosive claims were made public. Christopher Steele, 52, appeared outside the offices of his firm Orbis Business Intelligence, in central London, to say he was returning to work.

09:13 | n8wächter: Judge Napolitano: Obama hat das Abhören von Trump persönlich angewiesen

»Der Gedanke, dass sie Trump tatsächlich verwanzen mussten? Ausgeschlossen. Denn jedes Telefongespräch auf jedem Mobilgerät und jedem Festanschluss, jedes Tippen auf irgendeinem mobilen Gerät und Desktop-Rechner, jedes Stück digitaler Information, welches mittels Fiberglasoptik in die USA herein oder heraus fließt, wird digital in Echtzeit durch die NSA aufgezeichnet. Die NSA hat ihren Sitz im Pentagon, sie arbeitet für den Präsidenten.«

... auch für den neuen Präsidenten? TB

07.03.2017

17:31 | bin: The Chinese Takeover of California – The Trojan Horse of the Calexit Movement

If you want to understand the dynamics of California and how, under Governor Jerry Brown, we are all under threat from the Chinese and their related interests. This is not an easy document to review as one will have to work to absorb massive amounts of documentation which demonstrates how California is being sacrificed, who is behind it and for what reason.

Klingt im ersten Anflug absurd, doch wenn man so überlegt.... . Immerhin erreicht Kalifornien ein höheres BIP als Frankreich! TB

16:17 | savetherep: Hillary Clinton Knew Trump Was Under Surveillance Before the Election 

Democrats were so excited when stories were hitting the wire during the campaign about Trump being investigated over his ties to the Russians. Now that all the investigation is being thrown back at the obama regime, dems are in full denial mode. One excuse after another is rolling out from dems saying Trump being wiretapped/ bugged is a lie, alleged, untrue etc etc.

16:13 | RT: WikiLeaks startet größte Veröffentlichung von CIA-Geheiminformationen

Die Enthüllungsplattform WikiLeaks hat die bisher größte Enthüllung von Geheiminformationen des US-Aufklärungsdienstes CIA unter dem Codenamen „Vault-7“ gestartet. Der erste Teil "Year Zero" enthält 8.761 Dokumente aus dem CIA-Hauptquartier in Langley, Virginia. Die Enthüllung soll das geheime CIA-Hackingarsenal darstellen, vor allem Schadsoftwares, die gegen Produkte europäischer und US-amerikanischer Unternehmen wie Apple iPhone, Google Android, Microsoft Windows und Samsung eingesetzt werden.

Und ratet mal wo die wichtigsten Seepstate-Hacker sitzen? In FFM! Wieder einmal wurde Deutschland von den USA vergewaltigt! TB

17:13 | dazu passend - n8wächter: WikiLeaks #Vault7: Die CIA ist nackt TB

Torquemada
Eion zweifellos gutes Timing um sich am Deep State für den verpatzten Amtsantritt Trump´s zu rächen! Flynn hat jetzt Zeit um dem bösen Botschafter Blumen vorbeizubringen!

06.03.2017

14:36 | youtube: CRITICAL ALERT: DEEP STATE ACTIVATED—I CAN’T SAY ANY MORE OR I’ll BE CENSORED! 

Anhören Lisa Haven.

18:11 | fb: COMET PIZZA LINKED TO PEDOPHILES - 100% PROOF

Die ganzen 100 % prrofs bringen nichts, wenn die Justiz nicht zuschlägt! TB

17:25 | ET: „Eliten haben jetzt Todesangst“: Analyse zu Trumps Vorgehen und Pädogate 2017

Die Gesellschaft sei so gespalten, weil sie sich in einer Zeit ohne Narrativ befindet. Alte Mächte verlieren ihre Deutungshoheit, was echte Veränderung möglich macht. US-Präsident Trump sei zum Symbol der Veränderung geworden, obwohl er selbst nicht der Veränderer sei – er habe jedoch das große Talent, auf der Welle des Zeitgeists „zu surfen“. Deshalb rechnet High damit, dass Trump trotz aller Prognosen Erfolg haben wird.

Kommentar
Weil mein Sohn in Geschichte das Thema "Aufklärung" sehr rudimentär behandelt hat, habe ich versucht mein Wissen aufzufrischen, um etwas "home-schooling" zu betreiben. Man kann sich jetzt direkt fragen, wieso ein Thema, das angeblich das Fundament unserer Gesellschaftsordnung darstellt, in den Schulen nicht entsprechend gewürdigt wird ... Das wird weiter unten klar, wenn man Schulen als die Speerspitze der Systemmanipulation versteht!

Ich kann nur jedem empfehlen sich die 23 Minuten Zeit zu nehmen und sich wenigstens das Video hier anzusehen: https://youtu.be/4nUhQseNbe8
Die Themen klingen ähnlich wie heute, z.B. neue Ideen konnten kostengünstig verbreitet werden, die "Eliten" versuchten diese zur unterdrücken, etc. In dem Artikel heißt es: "Alte Mächte verlieren ihre Deutungshoheit, was echte Veränderung möglich macht.". Durch das Internet ist eine kostengünstige Methode entstanden, neue Ideen zu verbreiten; die "Eliten" versuchen, das mit Gewalt zu unterbinden! Meine Schlußfolgerung ist, daß wir in ähnlichen Zeiten, quasi im Zeitalter der Neo-Aufklärung leben, und der Umgang damit, die zerstörerischen oder befruchtenden Abläufe auch unterschiedlich, je nach Gesellschaft, ausfallen werden. Ich vermute, daß die Länder, die eher im Osten liegen, davon Nutzen ziehen werden.

Für Deutschland z.B. waren die Ideen sehr erfolgreich, da man über 110 Jahre (Tod von Kant bis zum 1. Weltkrieg) die Aufklärung über die Bildung und einen "gütigen" Souverän sehr nutzbringend eingesetzt hat und die damaligen wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Leistungen Deutschlands nur vor einem solchen Hintergrund zu verstehen sind. Für Frankreich waren sie eigentlich durch die Französische Revolution und durch Napoleon eher negativ (sind allerdings auch früher und schneller zum Tragen gekommen).


13:53 | n8wächter: FBI-Insider: »Es hat gerade erst angefangen«

... Trump stellt eine große Bedrohung für den Tiefen Staat dar. Der Tiefe Staat ist eine Bedrohung für Trump. Globalisten sind die Imker der Völker. Sie machen sich die Energie zunutze, sie ernten den Honig. Kontrollierte Unterdrückung.

Ergänzend zu: "Globalisten sind die Imker der Völker!" Und George S, Henry K und Hillary C sind die Chefs der Imker! TB 

15:03 | Dazu passend, conspatriot: WikiLeaks Just Exposed Obama’s Wiretapping ‘Victim List’


09:53 | breitbart: Dem Rep Waters: Trump ‘Not Normal,’ Does Not Deserve to Be President or Honored

She continued, “I don’t go to these ceremonial events where you’re praising and honoring and exchanging niceties. And for those people who say, ‘Oh, he became presidential,’ he did not. He cannot become presidential. He is who he is. And I mean, whatever his socialization was, whatever his upbringing was, he is not someone that deserves to be president of the United States of America, respecting and honoring others, because he does not.”

Torquemada
Schwarze Magie? Ich glaube Korwin Mikke sollte an ihr einen zünftigen Exorzismus durchführen!

08:45 | foxnews: Mark Levin PROVES Obama Wiretapping on President Donald Trump 

Mark Levin interview on Fox News Fox & Friends on March 5, 2017 3/5/17 and provides proof of Obama Administration Wiretapping Spying by FBI and NSA. Mark Levin proves wiretap trump tower

08:53 | dazu passend: Washington and America Self-Implode at the Hands of a Treasonous, Obama Led Shadow Government! TB

05.03.2017

16:12 | ynw: Loretta Lynch Calls For ‘Blood, Death On Streets’ To Protest Trump

Former Attorney General Loretta Lynch has called for civil war in the United States, demanding “marching“, “blood” and “death” in the streets until President Trump is dragged from office, in a chilling video posted to her Facebook page.

Wie man derart tief sinken kann und dabei seine eigenen Standeskodex derart verletzen kann bleibt mir ein Rätsel - selbst bei einer aus der Liberals-Partie! TB

Kommentar
Tja, nomen est omen

14:00 | n8wächter: Clif High: »Die Eliten haben entsetzliche Angst«

Clif High sagt, dass die Welt derzeit die Demaskierung des sogenannten “Tiefen Staats“ und dessen über Jahrhunderte andauernde Kontrolle über die Menschheit erlebt. »Die Komplexität der Menschen hat zugenommen und diesen Faktor hat der Tiefe Staat nicht einkalkuliert.«, sagt High. Dieser habe an seiner Denkweise und seinen Regeln festgehalten und ihm sei so entgangen, dass die Menschheit sich weiterentwickelt habe.

Kommentar
Ein ausserordlicher Fehlschluss. Weil das nichts mit denken zu tun hat. Denken heisst vergleichen, hat mal Walter Rathenau gesagt. Ansonsten denken Menschen nicht, sondern übernehmen Aussagen ungeprüft. Deshalb spielen ja Medien mit Emozionen, da man dadurch das denken unterbinden will um den Menschen fügsam zu machen.
Das Klavier spielt übrigen das Orginell in hardcore. Und hier sind wir dann bei persönlichen Freiheit jeden einzelnen angekommen. Er hat grundsätzlich immer die Freiheit, über Informationen die er erhält nachzudenken. Macht er das nicht, begibt er sich freiwillig unter eine Kontrolle. Deshalb kan MSNBC allenfalls anbieten nicht denken zu wollen und daraus ergibt sich, das sie in sich nichts kontrollieren können. Eine interessante Illusion.

13:50 | staatsstreich: USA: Watergate, Obamagate?

Die Wahlkampagne des neuen Präsidenten scheint seit spätestens Mitte 2016 auf Antrag der Vorgänger-Regierung bespitzelt worden zu sein. Bahnt sich in den USA ein zweites, “umgedrehtes Watergate” an, eines in dem der amtierende Präsident nicht zurücktreten muss, sondern eines, das ihn dazu legitimiert, die personellen Netzwerke seines Vorgängers zu zerschlagen?

09:09 | inselpresse: Pädogate: John McCains Wahlkampfmanager im Rahmen einer "umfassenden Emittlung zu Pädohilenringen" wegen sexuellen Missbrauchs an einem Kind verhaftet

Einer von John McCains Wahlkampfmanagern wurde wegen Pädophilievorwürfen verhaftet im Rahmen einer, wie es seitens der Strafverfolgungsbehörden heisst, "umfassenden Ermittlung" zu Pädophilenringen der Eliten. Jeffrey Claude Bartleson war der Manager von Senator John McCains Präsidentschaftswahlkampfbüro in Colorado und wurde soeben unter anderem wegen der Belästigung kleiner Jungen verhaftet.

Man kanns nicht oft genug hervorheben: in diesem Punkt hatte das Originell Recht. Schon vor Jahren hat WE darüber berichtet und auch innerredaktionell oft über die Pädo-Verfolgungen als Beginn der Demontage des altens Systems gesprochen! TB

16:34 | Kommentar
Mag sein, ich schlage dann vor wir beten alle darum, das nicht nur hier das Orginell recht behält. Am besten in allen seinen Voraussagen. Das bringt das Freude und Glück ? Und übrigens, es gibt den Spruch eine Schwalbe mach noch keinen Sommer. Darauf hoffe ich

04.03.2017

18:27 | bin: Jeff Sessions Tells Pelosi To Expect Pedophile Investigations to Begin (Video)

What’s the biggest threat to American democracy right now? If you believe the mainstream media, it’s definitely that old Cold War boogeyman – the Russians. The ‘Russian connection accusation’ is the current weapon of the left and the deep state which they already used effectively against Michael Flynn, and now Attorney General Jeff Sessions has landed in their crosshairs. But what are the true motives behind this?

Lebensgefährlich aber (überlebens)notwedig für die US-Gesellschaft! TB

15:48 | ynw: Claims Obama Stole Billions From DOJ Rock Congress – GOP Calling For Arrests

Die US-Korrespondentin
Es sollen Obama und seine Gehilfen mehrere  Mrd.$$ tax payer money gestohlen haben, die sie an die Linken weiterleiteten. Mehrere Republikaner verlangen die Verhaftung von Obama. Hoffentlich wird Sessons durchgreifen. Ich erwarte und verlange eine Anklage gegen Obama wegen Hochverrats.

15:24 | standard: US-Republikaner Kolbe: "Bei Putin hat Trump einen blinden Fleck"

Jim Kolbe kritisiert Trumps "unerklärliche Putin-Faszination", begrüßt aber den neuen Ton des US-Präsidenten - derstandard.at/2000053535384/US-Republikaner-Kolbe-Bei-Putin-hat-Trump-einen-blinden-Fleck

Torquemada
Damals mußte man sich vor den sowjetischen ZK-Fossilien fürchten, die rund um Andropov von der Bühne des Roten Platzes mehr zitterten als winkten - heute sind es einige greise US-Republikaner , die an ihrem Lebensabend es noch mal richtig krachen lassen wollen! Verbohrte Psychopathen wie Graham, Mc Cain und Kolbe:

Jim Kolbe kritisiert Trumps "unerklärliche Putin-Faszination", begrüßt aber den neuen Ton des US-Präsidenten - derstandard.at/2000053535384/US-Republikaner-Kolbe-Bei-Putin-hat-Trump-einen-blinden-Fleck


15:20
 | focus: Trump behauptet: Obama ließ Trump Tower abhören

Donald Trump hat auf Twitter einen schweren Vorwurf erhoben: Demnach soll sein Vorgänger Barack Obama den Trump Tower während des Wahlkampfes abgehört haben.Beweise für seine Behauptung blieb der US-Präsident schuldig. In seinem ursprünglichen Tweet schrieb Trump lediglich: "Schrecklich! Habe gerade herausgefunden, dass Obama mich im Trump Tower vor meinem Wahlsieg abhören ließ. Das ist wie in der McCarthy-Ära."

03.03.2017

13:00 | n8wächter: “Tiefer Staat“ & Pädos vs. Donald Trump: Wird US-Justizminister Sessions zum nächsten Opfer?

Am 13. Februar 2017 akzeptierte US-Präsident Donald Trump den Rücktritt des bis zu diesem Zeitpunkt amtierenden nationalen Sicherheitsberaters der Trump-Administration, Lt. Gen. Michael Flynn. Der Rücktritt war seinerzeit notwendig geworden, weil Flynn im Dezember 2016 mit dem russischen Botschafter am Telefon über die gegen Russland bestehenden Sanktionen gesprochen und den Inhalt dieses Gesprächs nur unvollständig an Vizepräsident Mike Pence weitergegeben hatte.

07:47 | faz: Vizepräsident benutzte privates E-Mailkonto als Gouverneur

Neuer Ärger für Präsident Trump: Diesmal trifft es seinen wichtigsten Mann, Vizepräsident Mike Pence. Wie einst Hillary Clinton hat Pence als Gouverneur sein privates E-Mail-Konto für geheime Nachrichten benutzt.

Mag sein - im Gegensatz zu Hillray hat er noch kein Kind gewissen Kreisen zugeführt - noch hat er Länder überfallen bzw. eingenommen! TB

02.03.2017

18:30 | tichy: Trump vor dem Kongress – Rhetorik und Inszenierung gelungen

In zu vielen Medien ist es üblich geworden, Spitzenpolitiker nicht danach zu beurteilen, WAS und WIE sie etwas tatsächlich gesagt haben, sondern nach der Frage, ob man sie mag oder nicht. Wir trennen hier Nachricht und Kommentar.

17:11 | huff: Weder verrückt noch dämlich: Donald Trump ist viel klüger, als wir es wahrhaben wollen

Die amerikanische Politik, genauer gesagt die amerikanische Verfassung, ist ein ausgeklügeltes System des Machtausgleichs, der sogenannten „Checks and Balances". Die Gründerväter legten Wert darauf, dass sich verschiedene Machtzentren in Schach halten, um so autoritäre europäischen Gepflogenheiten der damaligen Zeit, auszuschließen.

Wie schnell sich doch die Fahnen im Wind drehen! TB

08:59 | cnn: Graham, McCain want answers on Sessions-Russia report

Lindsey Graham said Wednesday if the FBI determines that President Donald Trump's campaign illegally coordinated with Russia, Attorney General Jeff Sessions should recuse himself from making the decision whether to pursue prosecutions.

Torquemada
Er hat es getan!!! Er hat mit RUSSEN gesprochen!!!! Und schon wieder die böse Version der Muppet-Präidentenloge

Dazu passend - fox: Sessions, Russian ambassador spoke twice during presidential campaign! TB

01.03.2017

19:15 | CNN:  Underground network readies homes to hide undocumented immigrants

Los Angeles (CNN)A hammer pounds away in the living room of a middle class home. A sanding machine smoothes the grain of the wood floor in the dining room.

 

17:57 | realities: George W. Bush is Facing His First Trial In California Court For ‘War Crimes’

George W. Bush may face trial for war crimes after a shock announcement made by The United States Court of Appeal, as they confirmed that judges will hear arguments in a California court, against the former US President, for his actions during the invasion of Iraq.

07:42 | welt: Trump ganz ohne Polemik - aber in einigen Fragen trickste er

In seiner ersten Rede vor dem US-Kongress gab Donald Trump sich präsidial. Er polemisierte nicht, sondern appellierte an Einigkeit. Er vermied die gefährlichen Fragen – und hatte darum einen erfolgreichen Abend.

Nanu, die Welt gibt sich (fast) sachlich? NB

passend dazu: ET: Trumps erste Rede vor dem Kongress – Unkontrollierte Einreise „ist nicht mitfühlend, sondern unbesonnen“

18:00 dazu passend - YT: FULL SPEECH: President Donald Trump Speech to Joint Session Of Congress 2/28/2017 Trump Live Speech


12:54 | Kommentar unserer US-Korrespondentin

Gerade habe ich mir diese herrliche Rede von Praesident Trump angehoert. Er laed die ganze Welt ein, mit ihm zusammen zuarbeiten. Er hat freigesprochen, ohne Skript!! Anfangs haben die Demokraten nicht sehr viel applaudiert, zum Schluss gab es "Standing Ovation" von allen. Clintons und Obamas konnte ich nicht erkennen. Er reicht allen Nationen die Hand, ausser IS. Ich fuer mich habe gehofft, dass endlich vielleicht einmal die deutsche Presse und die Nachrichtenkanaele etwas einlenken werden. Es wird langsam langweilig mit denen. Ich wuensche mir, dass die Presse und das Fernsehen von nun an objektiver ueber Trump berichten und dass manch eine Zeitschrift es nicht mehr noetig hat, irgendwelche "Shrinks" (Psychiater) anzuhaeuern, die per insuffizienter Ferndiagnose den Praesidenten der Vereinigten Staaten evaluieren muessen.

Es könnte dann peinlich für die deutsche Presse werden, wenn die US-Presse mitsamt alle ihrer linken Zeitungen vor den Deutschen dreht und diese als die Deppen der Welt übrigbleiben! TB


13:26 | Die USA-Korrespondentin zum Psychiater
Nun, jetzt wissen wir ja endlich, dass Trump ein psychisches, narzistisches Problem hat. Na, da sagen wir danke an Dr. Zander, dass er aus der Ferne eine handfeste Diagnose fuer den Praesidenten der USA gestellt hat. Eine narzistische Persoenlichkeitsstoerung zeigt sich darin, dass eine Person unmaessig stark damit beschaeftigt ist, anderen zu imponieren, um deren Bewunderung einzuwerben, aber kein zwischenmenschliches Einfuehlungsvermoegen besitzt und keine emotionale Waerme zurueckgibt. Betroffene Personen weisen Probleme bei der Anpassung an ihre Lebensumstaende und ihr Lebensumfeld auf.
Emotionale Warme (Empathie): Ich habe schon mehr als einmal gelesen, dass Trump z.B. einer obdachlosen Frau eines seiner Appartements kostenlos zur Verfuegung gestellt hat, und das auf Lebenszeit. Wie nennt man das? Emotionale Kaelte? Trump kann mit Kraenkungen nicht umgehen, so sagt Dr. Zander. Da gibt es mehrere Personen, die so sein sollen. Ich denke da an eine gewisse Hillary Clinton, die in der Wahlnacht es nicht einmal fertig gebracht hat, vor einer auf sie wartenden Menge, ihre Niederlage einzugestehen. Anstatt dessen, hat sie am naechsten Tag in violet-farbener Kleidung indirekt zur "purple Revolution" aufgerufen, bei der sehr viele Menschen zu Schaden gekommen sind. Was waere das fuer eine Diagnose fuer Dr. Zander? Frau Merkel sei eine solide Physikerin, aber zoegerlich mit Entscheidungen, so sagt er. Vielleicht ist es ihm entgangen, dass Frau Merkel frueher einmal Physikerin war und seit fast 12 Jahren Bundeskanzlerin der BRD ist. Ich vermute, dass sie einen Stab an Beratern hat, der es ihr emoeglicht Entscheidungen zu treffen. Zoegerlichkeit hat in der Politik nichts verloren. Zumindest hat Frau Merkel einen Chef, der nicht zoegerlich ist und dieser Chef heisst zufaellig Donald J. Trump und ist der Praesident der Vereingten Staaten von Amerika!

Kommentar
Auf jeden Fall war die gestrige Trumprede gut für Aktien und schlecht für Gold. Wenn der Optimismus und das Vertrauen in die amerikanische Politik weiter steigt, geht die Hausse weiter, was ja nicht schlecht ist. Was dann mit dem Goldpreis passiert, ist eine andere Frage, aber so schlimm wirds wohl nicht werden, schließlich macht die Inflation ja große Fortschritte.

28.02.2017

16:35 | ynw: Dems Invite Illegal Aliens & Celebs To Disrupt Trump’s Congress Speech

House Democrats are planning to disrupt President Trump’s first speech to a joint session of Congress by busing in hundreds of illegal immigrants, transgender teenagers, and angry celebrities including Madonna and Rosie O’Donnell, to fill the rafters of the House Gallery and “make Trump as uncomfortable as possible.”

Der Wanderzirkus ist in der Stadt! NB

08:30 | newyorkpost: Trump’s State of the Union speech is going to be wild

In advance of President Trump’s first State of the Union speech, random busybodies are urging him to tone it down. One adviser from the bleachers suggests he be “humble and inclusive.”

Heute ist es so weit. Die wichtigste Rede des Jahres des US-Präsidenten vor dem Kongress und live für die Bürger (link unten)! TB

Kommentar unserer US-Leserin
Gestern habe ich mir noch gewuenscht, dass Praesident Trump direkt an die Buerger spricht, ein paar Stunden spaeter kam dies. Er ist ja schneller als der Blitz. Wer moechte, kann live dabei sein. Es sind sechs Stunden Zeitunterschied.

The Speech: President Trump is keeping the tradition of previous Presidents by delivering a formal address to a Joint Session of Congress during his inaugural year, and will deliver his first State of the Union address in 2018. The President will deliver his speech from the Speaker’s rostrum.
How to watch: The address will be streamed live at http://www.whitehouse.gov


07:46
 | focus: „Er scheint überfordert“: Psychiater fürchtet, dass Trumps Narzissmus ins Böse kippt

Zunächst mal gilt die Goldwater-Regel: Nachdem der damalige Präsidentschaftskandidat Barry Goldwater 1964 von US-Psychiatern als paranoid und schizophren ausgemacht wurde, entschied der amerikanische Psychiaterverband 1973, dass die geistige Gesundheit von Menschen, die von Psychiatern nicht selbst untersucht wurden, nicht aus der Ferne diagnostiziert werden soll. Außerdem gab es Präsidenten mit geistigen Störungen, die trotzdem fit fürs Amt waren. Lincoln litt unter schweren Depressionen. Theodore Roosevelt war wohl bipolar.

Und warum dann, Herr Doktor, machen Sie eine ähnliche Analyse? Nach Betrachten ihres Fotos stellt sich die Frage, ob nicht einmal rasch eine Untersuchung für den Herrn Doktor höchstselbst nötig wäre? Wie kann man als Arzt sich nur für so einen Schwachsinn hergeben? Wäre ich der Boss des deutschen Psychiater-Verbandes ....! TB

27.02.2017

11:57 | Thewhitehouse: Informationen aus dem Weißen Haus

In just two days, President Donald J. Trump will deliver his highly anticipated first Address to a Joint Session of Congress.

There is an incredible spirit of optimism sweeping across the Nation, and in preparation for this address, the President has hosted numerous listening sessions at the White House. During these meetings he has heard from men and women from all over the country about issues that are impacting American families, communities, and workers.

Now is your chance to give your input. We want to know what issues you want President Trump to focus on and your ideas for the future of our country.

It will only take a couple minutes to complete the survey. Take the Survey Now

The President is checking off the promises he made to the American people, and he won’t stop until the job is done.

The forgotten men and women of this great Nation will be forgotten no longer. That is the heart of this movement. As President Trump has made clear, this is your country and this is your Government, and now we want to hear from you.

In diesem Schreiben tritt die Trump-Admin in direkten Kontakt mit den Wählern bzw. Bürgern und das mittels Fragebogen (im Artikel dabei). Washington nähert sich einer direkteren Demokratie, während man in Berlin und Wien maximal mit Bankern oder Gewerkschaften spricht, niemals aber mit dem Bürger! TB

Unsere US-Leserin zur Weißes-Haus-Umfrage
Gerade habe ich das Survey des "White House" ausgefuellt. In der Spalte: "Anregungen und Ideen" habe ich geschrieben, dass ich mir wuensche, dass das Weisse Haus einen eigenstaendigen News Kanal gruendet, damit die anderen Fake News channels geschwaecht wuerden. Desweiteren habe ich direkt an das W.H. geschrieben, dass es in Deutschland sehr viele Befuerworter seiner Politik gibt, dass es hier auch Fake News gibt (weiss er) und dass es in Deutschland sehr viele gute Menschen gibt, die sich fuer seine Politik interessieren. Da ich mich gerade in DE aufhalte, habe ich ausserdem vermerkt, dass ich hier einen Gebetskreis gegruendet habe, der fuer ihn, seine Sicherheit, seine Familie und das Gelingen seiner Politik betet. Es sind jetzt schon 11 Personen.
Ich finde es herrlich und clever, dass die Trump Administration, die Buerger direkt an der Legislative teilnehmen laesst. Dazu muss man Amerikaner oder Amerikanerin sein, wie ich. Schade, dass dies nicht so in Deutschland praktiziert wird!


08:37
 | schrang: Trump Rede Florida auf Deutsch! Die Angst der Elite vor ihm wächst

b.com-Leser-Service: Morgen die Trump Budget-Rede - könnte bahnbrechend werden! TB

26.02.2017

20:25 | Yournewswire: Robert Kennedy Jr: ‘Trump Could Be The Greatest President In History’

Kennedy Jr dropped a Trump bombshell live on CNN, saying that Donald Trump could be “the greatest president in history.“

19:20 | Telepolis: Kommt Trump in Portugal verhafteter Ex-CIA-Agentin zu Hilfe?

Wegen der illegalen Verschleppung eines Imams im Jahr 2003 in Mailand wurden CIA-Agenten in Abwesenheit verurteilt, nun soll die in Portugal festgenommene Sabrina de Sousa an Italien ausgeliefert werden


10:44
 | sputnik: „Hex-Hex und Trump ist Ex“: Okkultisten belegen US-Präsident mit Fluch – VIDEO

Im Kampf gegen den US-Präsidenten Donald Trump haben sich USA-weit Exorzisten, Hexen, Okkultisten und Vertreter anderer „magischer Kulte“ zusammengetan, um den neuen Staatschef mit einem Fluch zu belegen, wie das Portal WorldNetDaily berichtet.

Wenn Satanisten Okkultisten beschäftigen um den Alchemisten (Geldzauberer der FED samt Anhängerschaft) Hürden aus dem Weg zu räumen, wirds eher weniger zauberhaft! TB

Torquemada
Ich empfehle Scheiterhaufen aus alten Jack Daniel's Fässern

25.02.2017

19:00 | ET: Trump gegen westliche Asylpolitik und Weltregierung – „Es wird keine globale Hymne, globale Währung, globale Flagge geben“

Mit anderen Ländern zurechtzukommen, sei "sehr wichtig", so US-Präsident Donald Trump. Doch so etwas wie eine "globale Hymne, eine globale Währung oder eine globale Flagge" gebe es nicht. Auch die liberale Einwanderungspolitik des Westens hält er für unrichtig.

Leseratte
Der tägliche Trump-Bericht und was er jetzt wieder gesagt hat ;-) Leider bedeuten seine Absichten, dass er Amerika aus der Verwantwortung entlassen will. Die Flüchtlingsströme, die derzeit Europa überrollen, haben zu einem großen Teil die USA mit ihren Kriegen und amerikanische NGOs ausgelöst, gesteuert von einigen sehr reichen Menschen mit sehr kranken Plänen, unter der tatkräftigen Mithilfe amerikanischer Geheimdienste. Und jetzt blame on us? Shame on you!
Und was die "Grenzverteidigung" angeht: Die USA haben IMMER nur ihre eigenen Interessen in fremden Ländern verteidigt. Grenzen anderer Länder waren doch nur interessant, wenn der "Russe" (oder China) auf der anderen Seite stand. Leider sehe ich nicht, dass diese Politik sich bisher irgendwo geändert hätte, die Amis können sich ihre Kriege allerdings nicht mehr leisten und erwarten darum jetzt von uns, ihre Kriege zu finanzieren.

14:30 | BREAKING: BIDEN TURNS ON HILLARY “I’LL TESTIFY IF NECESSARY”

In a stunning turn of events on Wednesday, former US Vice President Joe Biden released a statement admonishing Clinton for the newly leaked emails linking her to a child trafficking ring in Washington.
“I want everyone to know I had nothing to do with this. To prove this, I am willing to testify with the information I have, if necessary.”

passend dazu: Video: The Men Who Knew Too Much About PizzaGate

10:31 | breitbart: Media Outrage over White House ‘Exclusion’ is Fake News

However, as the New York Times itself reported in 2015, President Barack Obama met privately with liberal reporters and columnists frequently throughout his tenure in office — “more than a dozen” times. And although he occasionally invited conservative columnists, “Liberal-leaning columnists from newspapers tend to dominate at Mr. Obama’s secret sessions.”

"Cherrypicking" wohl doch nicht so neu. NB

24.02.2017

19:20 | Sputnik: US-Demokraten haben Plan für Trumps Demontage

Die Vertreter der Demokratischen Partei haben einen Plan zur Absetzung von US-Präsident Donald Trump entwickelt. Bis 2020 soll dessen Umsetzung mit dessen Machtenthebung enden, berichtete der Fernsehsender RT am Freitag.


17:45 | ET: Bannon: Trump will bilateralen Handel mit einzelnen EU-Staaten – nicht mit der gesamten Union

Ruhig und gelassen benennt Stephen Bannon die politischen Ziele des Weißen Hauses. Dabei steckt darin reichlich Sprengstoff. Bannon will den Staat radikal verändern.


13:20 | zerohedge: Soros-Linked Former Clinton Staffer Behind 'Organized' Townhall Protests 

Confirming the suspicions of Republican Chair of the House Committee on Oversight, Jason Chaffetz's comments last week, that protesters were an organized mob, FreeBeacon reports show that a group founded by a former Hillary Clinton campaign staffer is behind 'The Townhall Project' and its parent company is located at the same address as an organization funded by liberal billionaire George Soros.

As a reminder, two weeks ago we observed that according to Chaffetz, town-hall protests are far from spontaneous, organic events, and were in fact carefully orchestrated events, which saw protesters "bused" in from afar:

Womens march across the globe und unzählige Farbrevolutionen rund um den Globus, NGO's, die Netzwerkorganisationsexperten des Chaos haben getarnt unter Namen wie Planned parenthood usw eine enorme Reichweite.

11:15 | n8chtwächter: Trump nimmt offiziell den Kampf gegen »Epidemie des Menschenhandels« auf

Von den LeiDmedien weitestgehend verschwiegen oder lächerlich gemacht, nimmt sich US-Präsident Donald Trump nun offiziell des Themas »Menschenhandel« an. Die US-Medien sind folglich nun zumindest gezwungen, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen, auch wenn es den großen US-Konzernmedien in den meisten Fällen derzeit kaum mehr als eine Randnotiz wert ist, welche eher »moderner Sklaverei« thematisieren – #Pizza/PädoGate findet in den LeiDmedien auch nach Trumps Pressekonferenz offiziell nicht statt.

09:30 | mises.de: Die befreiten Staaten von Amerika

Mit anderen Worten, es kommen immer mehr Menschen zu der Einsicht, dass das ganze System bis tief in den Kern verrottet ist und in den Mülleimer der Geschichte gehört. Es stimmt allerdings, dass die meisten Linken noch nicht dieser Meinung sind. Viele haben sich den gruseligen Slogan „not my president – nicht mein Präsident“ zu eigen gemacht. Sie wollen also nicht von dieser einen Person beherrscht werden und wollen nicht, dass diese alle Bereiche ihres Lebens kontrolliert und die Macht besitzt, den gesamten Planeten zu zerstören – aber sie hätten es natürlich gerne, dass irgendjemand anders all diese Macht besitzt.

Peinlicher Irrglaube: der Staat sei super, nur irgendwie immer grad der Falsche an der Macht. NB

07:13 | faz: Bannon gibt den Revolutionsführer

Früher ausgebuht, heute gefeiert. Donald Trump und seine Leute sind die Stars des CPAC-Treffens vor den Toren der amerikanischen Hauptstadt. Der Chefstratege des Präsidenten kündigt einen langen Kampf an – gegen „oppositionelle“ Journalisten.

Der grauhaarige Revolutionär! Bezeichnend! Seit meinem Erlebnis an der Uni Wien voriges Jahr im April weiß ich, dass es diesmal die Alten richten müssen. Die jungen "Gebildeten" können wir getrost vergessen! TB

23.02.2017

13:03 | fox: BREAKING NEWS DONALD TRUMP VS SOROS

Leser-Zuschrift
Anne Coulter vergibt die Note A an Trump, allein schon deshalb, weil er Obama abgeloest hat. Ich kenne niemanden in den USA, ausser einer Person, die mittlerweile nicht fuer Trump ist. Den Fake-News DE Darstellern kann ich nur dringlichst raten, sich einmal ausserhalb von NY und Washington D.C, in einem Radius von 60+ Meilen aufzuhalten, um das wirkliche Amerika kennen zu lernen Vielleicht wuerde dann deren "Birne" etwas erhellt werden. Der Einzige, der objektiv ueber die Zustaende in den USA berichtete, ist Markus Lanz mit seinem Beitrag - Amerika ungeschminkt (ZDF).

Willi Wimmer, der fruehere Staatssekretaer des Verteidigungsministeriums unter Kohl, hat in einem Interview sinngemaess gesagt, dass, wenn Clinton die Wahl gewonnen haette, jetzt schon die Saebel geschliffen wuerden. "Wenn Frau Clinton die Wahl gewonnen haette, haette ich gar nicht mehr rumraten muessen, was uns in Deutschland und Europa ins Haus steht".

Die Leserin ist gebürtige Deutsche und lebt in der Nähe von Washington. Sie verwöhnt uns oft mit Vor-Ort-Berichten und Beschreibungen der Stimmungslage! Besten Dank dafür! TB

11:00 | n8wächter: James Woods an Podesta: »Sie haben Glück, dass Sie noch nicht im Gefängnis sitzen«

»Tun Sie mehr Wallnusssauce auf Ihre #Pizza und halten Sie die Klappe, #Skippy. Sie haben Glück, dass Sie noch nicht im Gefängnis sitzen. Ich betone “noch...“«

13:19 | dazu passend links: http://yournewswire.com/police-chief-pedophiles-jail/ TB

10:16 | spiegel: Neuer Trump-Erlass US-Regierung streicht Rechte für Transgender

Konservativen in Amerika war die Vorstellung ein Graus: eine Transgender-Frau in der Frauenumkleide. Jetzt hat Präsident Trump reagiert und die von Obama eingeführte Freizügigkeit für Transgender an Schulen und Unis zurückgenommen.

22.02.2017

16:54 | breitbart: Obama’s Organizing for Action Partners with Soros-Linked ‘Indivisible’ to Disrupt Trump’s Agenda

Organizing for Action, the activist group that morphed from Barack Obama’s first presidential campaign, has partnered with the newly-formed Indivisible Project for “online trainings” on how to protest President Donald Trump’s agenda.


16:34 | larouchepac: Jail Obama for Treason

Barack Obama, after eight years of mass killing with drones and genocidal "regime change" wars, has refused to retire from his treasonous role, but is now leading an insurrection against the democratically elected President who solidly defeated his clone, Hillary Clinton, in the November election.


16:31 | wot: Week of Truth: Stop the Maidan-Style Color Revolution Against US Presidency


09:03
 | mises.de: Kriegsausgaben nehmen den Menschen das Essen vom Tisch

Henry Hazlitt hat in seinem Klassiker Economics in One Lesson klar die verdeckten Kosten von Regierungshandlungen benannt. Geben Politiker Geld aus, muss man sich stets fragen, wofür das Geld ausgegeben worden wäre, wenn die Menschen, die es ursprünglich verdient haben, selbst darüber hätten verfügen können. Wenn wir hören: »Die USA haben gerade x Millionen Dollar für Drohnen ausgegeben«, müssen wir sofort fragen: »Anstelle von was?« Mit anderen Worten: Was hätte erreicht werden können, wenn die x Millionen von denjenigen ausgegeben worden wären, die das Geld ursprünglich verdient hatten, anstatt von einem gesichtslosen Bürokraten, der mächtigen Interessengruppen dient? Es sollte offensichtlich sein, welches Szenario der Wirtschaft mehr Nutzen bringt.

21.02.2017

08:11 | rott&meyer: Weise Analyse von Alan Greenspan

Jüngst trafen wir ja in Baltimore den ehemaligen Chef der Fed, Alan Greenspan. Dabei warf der schlaue alte Fuchs ganz nebenbei eine echte Granate aus. Bei der finanzwirtschaftlichen Diskussion mit ihm drehte sich fast alles um die eine Frage: WWDD? Was wird Donald Trump wohl tun? Dann ließ Greenspan die Bombe platzen: „Steuersenkung? Eine Steuererhöhung ist eher wahrscheinlich... „

20.02.2017

19:01 | squibnews: Trump Signs Executive Order to Legalize Marijuana in all 50 States

President Donald Trump signed an executive order which legalized marijuana in all 50 states. This has people speculating as to why he stumbled upon this issue which has ordinarily been a poll plank of the Libertarian party. The decision looked even strange considering Trump is a teetotaler and many were surprised by the fact that he had even heard about marijuana before.

Gar nicht so blöd. Daraus ein Politikum zu machen hilft nur den Liberalen, um per se unpolitische zu motivieren, sie zu wählen. Damit sollte das Thema in den USA vom Tisch sein. Stellt sich nur die Frage, wie die richtig Konservativen darauf reagieren. BC

17:25 | infowars: Steve Pieczenik About Firing Of General Flynn

Wenn das stimmt, ....! TB

Kommentar des Einsenders
Ich erinnere daran, daß es bereits einen weichen Coup gegen Hillary gegeben haben soll der ermöglichte, daß der Weg für Trump frei wurde. Die Stimme, die dieser Bewegung gegeben wurde, war Steve Pieczenik. Er ist sehr zuversichtlich was Trumps Politikwechsel angeht. Über die Demokraten: „Sie schreien und pupsen in ihre Windeln..."


14:20 | wz: Schluss mit Analysen!

Donald Trumps jüngster Auftritt, der vor allem in psychopathologischer Hinsicht auffällig war, soll hier nicht kommentiert werden, eine Rolle spielt er sehr wohl. Denn der überaus kluge Vizepräsident der EU-Kommission, Frans Timmermans, sprach bei der Münchner Sicherheitskonferenz wenige Stunden danach über die Zukunft Europas. Was er sagte, war enttäuschend.

White Rabbit
Wenn der Herr Chefredakteur die Überschrift schon mit einem "Anal-Wort" beginnt, weiß man im Grunde schon alles über den Inhalt.


11:30 | ET: „Weicher Putsch“ gegen Trump? Obama gab Geheimdiensten enorme Macht – 17 Tage vor seinem Abgang

„Weicher Putsch“ gegen Trump: Während die NSA bis vor kurzem noch die von ihr überwachten Kommunikationen filterte, bevor sie diese an andere Geheimdienste weiterleitete, dürfen ab sofort alle Dienste im Rohmaterial der NSA wühlen. Barack Obama gab 17 Tage vor seiner Amtsübergabe den Geheimdiensten große zusätzliche Macht.


09:54 | staatsstreich: Europath legt Verfassungsbeugung durch den US-Präsidenten nahe

Während in den USA Demokraten ein Absetzungsverfahren durch den Kongress vorbereiten, hat ein EU-Politiker, der oft als Sprachrohr des Kommissionspräsidenten fungiert, den US-Präsidenten des Verfassungsbruchs bezichtigt – indirekt, aber unzweideutig: Trump wolle gegen die Gewaltenteilung in den USA vorgehen. Das ist falsch. Zumindest bis heute zeichnet sich Trumps Verhalten durch strikten Legalismus aus.

Irgendwas muss in dem luxemburgischen Weinen sein! Nicht nur wegen der merkwürdigen Herrenfrisuren, sondern auch wegen der merkwürdigen Allmachtsphantasien der Europathen! TB

08:27 | kurier: Trumps erfundener Terror: "Auf FoxNews gesehen"

Seit Donald Trump am 20. Jänner angelobt wurde, zieht er sein politisches Programm beinhart durch, bislang mittels "Executive Order", also Dekreten, die vom Kongress nicht abgenickt werden müssen. Für die größte Aufregung bislang sorgt ein Einreisestopp für Muslime aus sieben Ländern. Um den Überblick zu behalten, hier nun also: Donald Trump live. Alle Updates rund um den 45. Präsidenten der USA.

08:24 | winkler: Hat Trump eine Chance die USA zu reformieren?

Die Antwort ist eindeutig NEIN. Das Land hat 20 Billionen Dollar Staatsschulden und keine einheitliche Bevölkerung, die bereit wäre, in Notzeiten zusammenzustehen. Die "White Anglo-Saxon Protestants", die einmal die Mehrheit im Land gebildet haben, sind heute dessen größte Minderheit.

19.02.2017

19:22 | millennium report: Is an American Coup d’etat in Progress?

Obama hat seinem Nachfolger Donald Trump offen den Krieg erklärt, um weiterhin seinen Weg der transnationalen Welt zu verfechten. In DC verblieben, versucht er Trump soweit es ihm möglich ist zu behindern. Dabei bedient er sich der von ihm und Soros organisierten Agitationsgruppe Organizing for Action (OFA). 

Da können Sie ihre(n) Pence(?) drauf wetten. Welche Rolle hat der VP hier in Europa die letzten Tage eigentlich gespielt? TB

19:40 | Dazu passend - inselpresse: Wer regiert die Vereinigten Staaten? Wie Bürokraten mit den Wählern um die Kontrolle über das Land kämpfen! TB


17:37 | yt/Donald Trump: President Donald Trump Rally in Melbourne, Florida

President Trump Rally in Florida at Orlando Melbourne Airport (2/18/2017) Donald Trump Speech, Live event in Melbourne FL - Donald Trump Florida Speech, Melbourne Rally - Trump American Back to Work Rally


12:16 | ynw: Cleveland Prosecutor Says Dozens Of Pedophile Cases Were ‘Ignored’ 

Dazu ergänzend, youtube Infowars: Former CIA Operative: Trump Is Battling Pedophile Network 

10:24 | jerusalempost: Trump in denial over rising American antisemitism

Instead of commenting on the recent bomb threats to Jewish community centers, Trump ignored the issue and unfathomably responded by speaking about how many Electoral College votes he received.

Nicht nur die Israelis, sondern auch wir Europäer haben damals (8oer) berechtigt gemeint: Amerika, wenns Ihr ma glaubats wia mei Eich vamissen kann! TB

18.02.2017

19:42 | ET: „Interne Bedrohung“ für US-Sicherheit: Mörder, Spione und Hillary Clinton

Hillary Clinton wurde offenbar zur "internen Bedrohung" für die US-Sicherheit erklärt. In einer Präsentation im Rahmen eines Ausbildungskurses für US-Cybersoldaten wurden Bilder von Personen gezeigt die eine Bedrohung für die Sicherheit der USA darstellen. Neben Mördern, wurde laut "The Washington Times" auch ein Bild von Hillary Clinton gezeigt.

b.com fordert den Zusatz "Bedrohung für den globalen Frieden" der Qulassifikation hinzuzufügen! TB

14:23 | wnd: Fire damages CIA headquarters and reveals a gigantic drug lab

Langley, Virginia | A major explosion occurred last night at the headquarters of the Central Intelligence Agency, igniting a fire which almost completely destroyed an annex of the building and led to the discovery of a suspected drug lab.

Kommentar
Es scheint als ob die neue US-Regierung es ernst meint und die dunklen Finanzierungsquellen der CIA kappt. Am Geldbeutel tut es der Schattenregierung natürlich besonders weh. Die drohenden Aufdeckungen um "Pizzagate" dürften auch für Nervosität sorgen. An Zufall mag jedenfalls glauben wer will.

Trump spielt buchstäblich und auch metaphorisch mit dem Feuer! TB


14:00 | ynw: Secretary Of State Rex Tillerson Fires ‘Deep State Shadow Government’

Secretary of State Rex Tillerson fired a whole team of Deep State “shadow government” employees on Thursday, in a move that has shaken the State Department to its very core. Tillerson laid of staff working on the seventh floor of the State Department, all of whom were told on Thursday that their “services are no longer required.”

Und die europäischen Medien schweigen! TB

13:56 | ynw: Congress To Prosecute Hillary Clinton Aide Bryan Pagliano

Congress has vowed to prosecute former Clinton aide Bryan Pagliano for refusing to answer questions about Hillary’s illegal use of a private email server. Pagliano, a former State Department employee, had helped Hillary set up her unsecured private email server, which was then used to illegally transmit classified information.


10:56 | ET: Trumps Machtkampf um „PädoGate“ betrifft die Welt: US-Regierungsinsider packt aus

Weltweit sind Staaten und Geheimdienste in das Pädophilen-Netzwerk verstrickt, das unter dem Namen „Pizzagate“ bekannt wurde. Der Sumpf hat geopolitische Ausmaße und die Welt würde sich schlagartig ändern, wenn US-Präsident Trump ihn trockenlegen würde. Das sagt ein Beamter des US-Innenministeriums. Im Interview mit einer kleinen US-Website enthüllte er Details. Ein Paukenschlag.

Kommentar
Das ist ein absolut brutaler Machtkampf, Die Frage ist: Who is first? Wird Trump zuerst als Hochverräter angeklagt ODER die Eliten der Pädophilie? Die Situation zeigt auch, wie wenig ein US Präsident zu sagen hat, wenn die Eliten hinter den Kulissen es nicht wollen.  Es ist aber erschreckend, wie stark die Energie gegen Trump ist. Da hier offensichtlich die Zeit drängt, werden sich die Dinge sehr schnell entwickeln. Auf beiden Seiten.
Offensichtlich braucht man von Seiten der Elite aber das „Einverständnis“ des Volkes, sonst würde ja nicht so ein massiver medialer Druck aufgebaut. Man könnte ja die Person einfach wegputschen, wie es schon immer gemacht wurde. Man muss es aber dem Volk klar machen, warum man ihn weg haben will (Hochverrat) da offensichtlich sehr viele hinter ihm stehen – von wegen Wahlbetrug …. .

08:56 | faz: Ein Kohle-Lobbyist führt die amerikanische Umweltbehörde

Im Wahlkampf hatte Trump noch angekündigt, die amerikanische Umweltbehörde EPA abzuschaffen. Jetzt hat der Senat seinen Kandidaten für den Chefposten der Behörde anerkannt. Zum Klimawandel hat der eine klare Meinung.

Das ist so, als ob man Horst Piwonka, den Erfinder der Faustwatschen (österr. für ambitionierte Backpfeiffe), zum Sektionsleiter für antiauthoritäre Erziehung machen würde! TB

08:54 | DWN: Brutaler Machtkampf: Geheimdienste nehmen US-Präsident Trump ins Visier

Die US-Geheimdienste schießen sich mit immer schwererem Geschütz auf US-Präsident Donald Trump ein. Sie werfen ihm Hochverrat vor, sagen ihm den Tod im Gefängnis voraus.

Wie wir auf b.com schon seit Tagen vermuteten. Mittlerweile wurden Stimmen aus unseren US-Kontakten laut, die meinen, VP Pence sei ein Kuckucksei! TB

17.02.2017

18:20 | ET: Michael Flynns plötzlicher Rücktritt: Dieses Komplott gegen Trump steckt dahinter

Ein scharfer Gegner des Iran-Deals von Obama war auch Trumps Sicherheitsberater Michael Flynn. Die Obama-Regierung befürchtete, dass Trump durch Flynn lang gehütete Geheimnisse über den Deal an die Öffentlichkeit bringen könnte. Insider, die mit der Anti-Flynn-Kampagne vertraut sind, meinten [...], dass Obama-Loyalisten schon Monate vor Trumps Amtseinführung eine Taktik erarbeiteten, wie sie Trumps Sicherheitsteam sabotieren könnten. Die Insider sprachen anonym, damit sie nicht mit dem offiziellen Narrativ des Weißen Hauses kollidierten – weil es ja heißt, Flynn habe zurücktreten müssen, weil er Vizepräsident Pence falsch über ein Gespräch mit dem russischen Botschafter Sergey Kislyak informierte.

17:00 | ET: Razzia in Adoptionseinrichtung wegen „Verkauf, Entführung, Missbrauch, Schleusung von Kindern“ – FBI-Insider packt über Pizzagate aus

Der Pizzagate-Skandal zieht weite Kreise: Seit dem Amtsantritt von US-Präsident Trump werden laufend Razzien und Verhaftungen gegen Menschenhändler vorgenommen. Unterdessen spricht ein mutmaßlicher FBI-Insider über ein elitäres Pädophilen-Netzwerk das am Kinderhandel beteiligt sein soll. Warum er damit an die Öffentlichkeit geht, erklärt er wie folgt: "Weil uns das amerikanische Volk in diesem Kampf beistehen muss. Wollen Sie, dass unsere Kinder anvisiert, vergewaltigt und geschädigt werden? Wollen wir, dass unsere Politiker irgendwelchen saudischen oder israelischen Erpressern gehören? Wollen wir, dass unsere Politiker von Goldman Sachs besessen werden? Wollen Sie, dass Ihre Tochter sich ganz alleine bei einem Jeffrey Epstein, Alan Dershowitz oder Anthony Wiener wiederfindet?"

16:45 | rt: "Eine Kugel für Donald Trump": Wie eine Gesellschaft auf die Tötung des Präsidenten getrimmt wird

Wo treffen sich die Wünsche des liberalen Establishments mit den Sprachbildern der schwarzen Gangsta-Kultur? Unter anderem dort, wo es um die Ausschaltung von Donald Trump geht. Die Mordfantasien erfassen immer mehr Menschen in- und außerhalb der USA.

12:35 | heise: Trump: "Ich habe ein Schlamassel geerbt"

Nachdem Trump gerade seinen Sicherheitsberater wegen russischer Kontakte, die von den Geheimdiensten an die Medien durchgestochen wurden, und seinen nominierten Arbeitsminister verloren hat, ergriff er die Flucht nach vorne und nutzte die Nominierung seines neuen Arbeitsministers für einen Rundumschlag in Form einer Pressekonferenz, was er ein "paar Worte" nannte. Natürlich strich Trump erst einmal heraus, wie gut seine Regierung bislang gearbeitet hat. Er sprach von einem "unglaublichen Fortschritt", noch nie habe ein Präsident so viel in so kurzer Zeit wie er geleistet.

Und weil er das Schlamassel reparieren wollte, steht ein Coup d'etat bevor, das zeigen die letzten Tage nur zu gut. Organisiert von den üblichen Verdächtigen. Ich fürchte, jetzt werden die Amis einmal auf eingenem Terrain erleben, was es heißt, wenn jemand die Regierung aus dem Amt putscht! TB


10:10 | RT: Trump on Russia: Getting along is great, sinking their ship isn’t

Torquemada
Wirklich gut - ich lese davon nichts bei uns - nur von Chaos im Weißen Haus und bösen Russen

Kommentar must read!!!
Ja, ja die Welt hat sich doch sehr verändert. Jetzt berichtet der russische Fernsehsender „RT“ doch viel klarer und ehrlicher über die Vorgänge in den USA – und unterstützt damit den amerikanischen Präsidenten!!! – als dies die eigenen Medien machen. Das ist super schräg. Man stelle sich vor: Reagan hätte die „Prawda“ gelobt und die „Washington Post“ wegen ihrer falschen Berichterstattung angegriffen.
Als geübte LeserInnen wissen wir: Denke das Unwahrscheinliche und du kommst der Wahrheit am nächsten.


09:00 | sgt-report: ABSOLUTE MUST WATCH – The Big Picture: PizzaGate & Beyond

Disclaimer: 1 Stunde Information, die Ihnen das Wochenende vermiesen könnte! TB

09:24 | dazu passend - neonettle: Pizzagate: Mass Meditation Event For Arrest Of Elite Washington Pedophile Ring! TB


08:15 | bin: Breaking! US Military Warns Of Martial Law Takeover Plan

The intelligence community, the mainstream media and the corrupt DC establishment are waging a coup against President Donald Trump attempting to sabotage the first days of his presidency.

10:01 | Kommentar
eine Anmerkung zum bin-Artikel. Das US Militär warnt vor Umsturzversuchen durch die verfaulte Clique Geheimdienst, Hauptstrommedien und den korrupten Washington DC-Bürokraten. Es wird immer wieder berichtet, daß das Militär hinter Trump steht. Wenn das stimmt, dann werden die Umstürzler nicht viel Spaß haben bei ihren Versuchen. Weiterhin gibt das US-Militär damit öffentlich zu verstehen, daß sie informiert und entsprechend vorbereitet sind.

07:58 | sputnik: USA: Tausende bitten Trump um Ausweisung von Milliardär Soros (im Original hieß es Festnahme)

Tausende Menschen bitten US-Präsident Donald Trump in einer Petition, dem Milliardär George Soros die amerikanische Staatsbürgerschaft zu entziehen und ihm die Einreise in die Vereinigten Staaten zu verbieten, weil er angeblich Teilnehmer für Proteste und Krawalle angeworben haben soll.

Eine einfachere, günstigere und effektivere Methode zur Erreichung des Weltfriedens gibt es einfach nicht. Die Welt wäre innerhalb einer Minute eine andere, schönere! TB

Kommentar
Ausweisen?? Erstens, wohin?, zweitens, treibt der dann sein Unwesen dann von dort aus weiter.
Nein, einfach einsperren! Wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit z.B., oder wegen staatsgfährdender Maßnahmen/Aktionen, Geheimnisverrat, Steuerbetrug/-hinterziehung oder Verfassungsbruch. Irgendwas wird schon passen und in dem Alter kommt der nicht mehr aus dem Knast. Zudem noch das Vermögen einziehen und schon kann man dem einen eigenen Knast bauen, mit Kranken/Pflegepersonal und der Staat kann mit dem Rest des eingezogenen Geldes, den Betroffenen Wiedergutmachung leisten. So hat man schon andere "klein" bekommen, bei Napoleon angefangen.

12:55 | Ursprünglich stand "bitten um Festnahme"  deshalb mein grünes Kommentar! TB

08:12 | Dazu leider passend - jewishbuinessnews: George Soros Backed Jared Kushner Venture Cadre With $250 Million! TB

Kommentar zu Kushner
Family and Friends, Jared Kushner im weißen Haus: als jetzt beständiger täglicher Hörer bei Rense kann ich dazu beisteuern, was dort kolportiert wird, nämlich, dass sehr viele im weißen Haus anscheinend wirklich Angst vor Kushner haben, und meiden, in seine Nähe, geschweige denn Quere zu kommen

16.02.2017

19:49 | ET: Michael Flynns plötzlicher Rücktritt: Dieses Komplott gegen Trump steckt dahinter

Ex-Mitglieder der Obama-Regierung haben Trumps Sicherheitschef Michael Flynn zu Fall gebracht. Das schreibt das Magazin „Washington Free Beacon“ am 14. Februar. Ihr Ziel sei die Sabotage von Donald Trumps Sicherheitsteam gewesen und ihre eigentliche Agenda: Den Atomdeal mit dem Iran in bestehender Form zu bewahren. Der Atom-Deal ist US-Präsident Trump in Dorn im Auge. Er hatte schon im Wahlkampf erklärt, dass man den Iran damit unnötigerweise gestärkt habe. Im Rahmen des Deals waren Paletten voller Bargeld per Flugzeug an den Iran geliefert worden – 1,7 Milliarden Dollar.

Sagten wir hier auf b.com schon mehrmals: Obama = American Pharao! Tehre's more to come! TB

09:43 | n8wächter: Neokonservative Agenda gegen Trump: Geheimdienst-Krieg hinter den Kulissen

Michael Savage ist ein langjähriger und bekannter, konservativer US-Radiomoderator, der bisweilen sehr provokante Kommentare über das politische Theater-Geschehen von sich gibt. Wie WorldNetDaily berichtet, hat sich Savage jüngst zum “Rücktritt“ von Trumps nationalem Sicherheitsberater Lt. Gen. Michael Flynn (Titelbild) geäußert und angedeutet, dass sich hinter den Kulissen in der US-Führung ein ausgesprochener Krieg der Geheimdienstgemeinde – oder zumindest von Teilen dieser – gegen den US-Präsidenten Donald Trump entwickelt hat.

.. .wie von b.com samt Lesern schon mehrfach vermutet! TB

09:22 | youtube: Enquirer: Obama's Plan to Impeach Trump, 1499

President Obama is behind a coordinated attack against the Trump administration, the purpose of which is to so weaken President Trump that he can be removed from office, either by impeachment, or forcing his resignation by using the 25th Amendment.
According to an unnamed source speaking exclusively to the National Enquirer, after Trump’s election, at least two secret meetings took place with Obama appointees of 7 key federal agencies to coordinate the Trump takedown strategy after he became president. According to the source: “Obama was not present – but it was made clear his agenda and orders were to be carried out.”

07:56 | t-online: Trumps Kandidat für Arbeitsministerium gibt auf

Weitere Schlappe für Donald Trump: Sein Kandidat für das Arbeitsministerium, Andrew Puzder, hat den Verzicht auf das Amt erklärt. Der Gastronomie-Unternehmer gab die Entscheidung in einem von US-Medien veröffentlichten Statement bekannt, ohne konkrete Gründe zu nennen.

Höchst bedenklich. Schon gestern haben iwr in einme grünen Kommentar die Befürchtung aufgestellt, dass sie ihn an den Eiern haben. Es wird täglich klarer! Ein Putsch in Washington durch den industriell-militärischen Komplex!  TB

Kommentar
Es sieht beinahe so aus, dass der "Tiefe Staat" versucht, Trump an allen Fronten zu bekämpfen. Ich habe die große Befürchtung, dass er das nicht durchhält oder anderweitig zum Opfer wird. Die Sorros/Bush/Clinton/Obama-Fraktion mit dem Rückhalt der Medien scheint übermächtig zu sein.

08:00 | Dazu passend - sputnik: Willy Wimmer: Man will Trump vernichten, weil er die Hand austreckt nach Moskau! TB

Kommentar
es sieht zumindest so aus, als würden Teile des militärisch-industriellen Komplexes in den USA jetzt durchdrehen, da es an ihre Pfründe geht. Hat es jemals in der jüngeren Geschichte der USA derart offensichtliche Versuche gegeben einen gewählten Präsidenten zu beseitigen? Sollten diese Irren Erfolg haben, bleibt die Frage, wie sich die wieder an die Macht zurückgeputschten Figuren gegenüber dem Volk verhalten werden. Glauben die wirklich, die Bevölkerung würde das so einfach akzeptieren. Immerhin scheint Trump größere Zustimmung zu haben als uns glauben gemacht wird. Die CIA-Clinton-McCain-usw.-Clique könnte sich doch nur mit Gewalt gegen die eigene Bevölkerung an der Macht halten. Abgesehen von der zusätzlich noch anstehenden Pleite der USA. Mal sehen, wie das weitergeht. Nicht auszuschließen, daß hier ein Machtgerangel inszeniert wird zur Ablenkung von etwas ganz anderem.
Den Fall Kennedy möchte ich außen vor lassen, denn diesen hat man einfach abgeknallt. Bei Trump jedoch wird hier ein Konflikt so stark in die Öffentlichkeit getragen, was die ganze Sache sehr merkwürdig macht. Man kann sicher sein, daß Trump und seinen Leuten klar ist, was damals wirklich mit Kennedy passiert ist. Und Trump ist ja nicht alleine, sondern es steht ein ganzer Stab an sicherlich nicht dummen Leuten dahinter.

15.02.2017

19:07 | nyt: Trump Campaign Aides Had Repeated Contacts With Russian Intelligence 

WASHINGTON — Phone records and intercepted calls show that members of Donald J. Trump’s 2016 presidential campaign and other Trump associates had repeated contacts with senior Russian intelligence officials in the year before the election, according to four current and former American officials.

18:06 | unzensuriert: Harvard-Professor: Globalisierung hat „Amerikanischen Traum“ zerstört - Trump soll ihn wieder möglich machen 

Trump wurde gewählt, weil die Menschen den „Amerikanischen Traum“ zurückhaben wollen. Denn die große Chance „vom Tellerwäscher zum Millionär“ gibt es heute nicht mehr in den USA. Globalisierung und Kapitalismus haben das in den letzten 30 Jahren zunichtegemacht. Die Mehrheit hatte nichts davon. Nur wenige Leute profitierten.

13:24 | inselpresse: Ein Kommentar von Ingmar Blessing über den neuen Chefstrategen von Donald Trump

Ich kenne Steve Bannon nicht wirklich. Insgesamt sind mir die weltanschaulichen Hintergründe der Neuen Rechten nur oberflächlich bekannt. Dies gilt für die europäischen Bewegungen von Enland bis Russland inklusive der deutschen und auch für die amerikanische. Die Mainstream Medien bieten jenseits des notorischen Nazitouretts leider nicht viel brauchbares über die Inhalte hinter dem Tagesgeschäft und das bewusste Einarbeiten in die theoretischen Grundlagen ist verbunden mit einer Einstiegshürde, die ich bilang noch nicht übersprungen habe.

14:08 | Betrachtet man den gestrigen Rücktritt, zu welchem die Trump-Administration gezwungen wurde und verbindet es mit den Aussagen Trumps über die Krim, so kann man sich des Eindruckes nicht verwehren, dass hier starke Kräfte im Hintergrund agieren und den Präsidenten nötigen. Deep State? Ist er eine ähnliche Marionette wie Obama? TB


11:55 | n8wächter: Gerald Celente: Trump soll ausgeschaltet werden 

In einem aktuellen und hochbrisanten Interview sprach Greg Hunter von USAWatchdog.com mit Trendforscher Gerald Celente über die aktuelle Situation in den Vereinigten Staaten und US-Präsident Trump. Im Rücktritt von Trumps Sicherheitsberater Michael Flynn sieht Celente einen deutlichen Hinweis darauf, dass eine Destabilisierungskampagne gegen den US-Präsidenten laufe. 

08:38 | achgut: Trump in den Fängen des Weltjudentums

Die dpa (Deutsche Presse-Agentur) ist die größte Nachrichtenagentur der Bundesrepublik Deutschland. Ihr Umsatz lag im Jahr 2015 bei etwa 90,7 Millionen Euro. Sie ist in etwa 100 Ländern der Welt vertreten und beliefert mit ihren Berichten alle deutschen Medien, darunter auch FOCUS ONLINE , wo die dpa-Texte unverändert erscheinen, darunter auch dieser. Mit der geballten deutschen Pressemacht im Rücken haben die dpa-Mitarbeiter Stefanie Järkel und Michael Donhauser soeben eine jüdische Gefahr aufgedeckt, die alle Elemente einschlägiger antijüdischer Verschwörungstheorien enthält.

Wohlgemerkt, dies stammt von der Deutschen Presse Agentur! TB

14.02.2017

19:35 | Inselpresse: Nach hunderten Verhaftungen Illegaler bricht bei US Latinos Panik aus

Wie bereits berichtet betsteht eine der unmittelbaren Konsequenzen von Trumps Exekutivanordnung zur Einwanderung - und das ist der Teil, der bislang nicht gerichtlich angezweifelt wurde - darin, dass in den USA ab sofort hart gegen Illegale Einwanderer vorgegangen wird. Das hat Mexikos Außenministerium am Donnerstag dazu gebracht mitzuteilen, dass sie die Bemühungen verstärken würden, mexikanische Migranten zu beschützen, "da härtere Massnahmen der Einwanderungsbehörden der USA absehbar sind und es während der Durchsuchungen während des Abschiebeprozederes möglicherweise zu Verletzungen der Verfassung kommt."


19:26 | pastemagazine:
Justin Trudeau Scores a Stunning Draw in Handshake Domination Battle With Donald Trump Video

Gut gemacht! Trumps Handshake-Dominanzgehabe nervt wirklich und mutet ein wenig wie die NLP-Bubis an, die man auch schon nach 3 Worten sogar gegen den Wind an deren 1*1-Schulungen erkennt und locker aushebeln kann! Jetzt gewöhnt sich der Präsident diesen Schmarren hoffentlich ab! TB


19:25 | Welt: Dieser Marine-Veteran trifft den Nerv von Millionen  Video

Donald Trump kämpft um seinen Einreisestopp, der Personen aus sieben überwiegend muslimischen Ländern betrifft. Dabei hat er unverhofft massive Rückendeckung bekommen – und das von einem einzigen Mann.


18:55 | ET: Trump beklagt nach Rücktritt von Sicherheitsberater „illegale undichte Stellen“

"Die eigentliche Frage ist, wieso es so viele illegale undichte Stellen in Washington gibt", schrieb US-Präsident Trump am Dienstag im Onlinedienst Twitter nach dem Rücktritt seines Sicherheitsberaters Michael Flynn. "Wird es auch solche undichten Stellen geben, wenn ich mich mit Nordkorea etc. befasse?"


15:47 | ET: US-Regierung hat „enorme Beweise für Wahlbetrug“: TV-Moderator kämpft in Interview mit Trump-Berater 

Wahlfälschung in den USA sei „ein ernstes Problem“, sagt ein Trump-Berater im Fernsehen und wird vom Moderator ständig unterbrochen: Er berichtete von doppelt registrierten Wählern, illegalen Einwanderern ohne Wahlrecht, Verstorbenen, die Stimmen abgaben und Busfahren von einem US-Staat zum anderen. Eine Zusammenfassung.

15:25 | ET: Drogenhandel? US-Regierung verhängt Sanktionen gegen venezolanischen Vizepräsidenten

Die US-Regierung hat gegen Venezuelas Vizepräsidenten Tareck El Aissami Sanktionen wegen möglicher Verstrickung in den Kokainhandel verhängt. Er wird nun auf einer Liste mit Personen geführt, deren Vermögen eingefroren werden, und mit denen niemand aus den USA mehr Handel treiben darf.

Das wird dann bestimmt wieder unter Mangel an Diplomatie geführt. NB

12:14 | event-chron: Donald Trump and Hillary Clinton family trees show they share same set of royal ancestors

Presidential candidate Donald Trump may criticize rival Hillary Clinton regularly, but the Republican and Democratic front-runners are actually distant relatives. Both the real estate tycoon and former Secretary of State are the direct descendants of 14th century 1st Duke of Lancaster John of Gaunt and his third wife Katherine Swynford, according to the ancestry site MyHeritage.com.

08:53 | staatsstreich: Sind wirklich die weißen Proleten am Niedergang Amerikas schuld?

"Wer den Ursachen des Umschwungs in den USA nachgehen will, sollte sich eine Debatte ansehen, die von unseren Qualitätsmedien souverän ignoriert wird. Es geht um die Frage,wer Deindustrialisierung und Jobverluste verursacht hat: Eine faul gewordene Arbeiterklasse oder die völlige Finanzialisierung der Realwirtschaft, unter einem liberal-neokonservativen Einheitsregime?"

Ja sicher doch, die im Nadelstreif an Wall Street, Fed und bei den big banks! Disclaimer: nicht jeder an der Wall Street ist ein Prolet! TB


07:42
 | spiegel: Umstrittene Kontakte mit Moskau Trumps Sicherheitsberater Flynn tritt zurück

Der Nationale Sicherheitsberater von US-Präsident Donald Trump, Ex-General Michael Flynn, ist zurückgetreten. Das bestätigte das Weiße Haus. Flynn stolperte über ein Gespräch, das er mit einem Vertreter Russlands vor Antritt der neuen US-Regierung über das Thema Sanktionen geführt hatte. Darüber hatte er später falsche Angaben gemacht. Damit verliert Trump seinen ersten wichtigen Mitarbeiter - dabei ist er noch keine vier Wochen im Amt.

Torquemada
Unfassbar amateurhaft seinerseits, aber noch erschreckender, wie sich Trump vom Establishment die engsten Vertrauten hinausschießen lässt! Jetzt hat die Clinton/Mc Cain Bande sicher Blut geleckt!

07:53 | Dazu passend - cnn: Flynn resigns amid controversy over Russia contacts! TB

Kommentar
Wenn das stimmt, stammt ja vom Speichel. Meine Frage, müssen Sicherheitsberater lügen ? Mehr noch, müsste sich der Berater nicht klar sein, in welches Fadenkreuz er sich da begibt, wenn er sich mit solchen Leuten trifft. Wieso redet man mit Russen, wenn die eigene Position noch nicht gesichert ist ? Ein General versteht in unserer heutigen Zeit natürlich nichts von Strategie ? Mir kommt das wie Hollywood vor.

13.02.2017

19:04 | kathnet: Wiener Psychiater: Kein voll ausgeprägter Narzissmus bei Trump

Etliche narzisstische Züge und Verhaltensweisen, aber noch keine voll ausgeprägte Persönlichkeitsstörung erkennt der Wiener Psychiater Raphael Bonelli bei US-Präsident Donald Trump. Ausdrücklich warnte er vor unethischen Ferndiagnosen. "Es ist schwer zu beurteilen, ob Trump ein Narzisst oder ein populistischer Politiker ist", so der Wissenschaftler.

Ui, ui, ui, das wird dem Institut Fördergelder kosten, so ein Frechheit, ein Wissenschafter, der nicht pauschal auf Trump hinhaut! TB


11:08 | staatsstreich: Druck auf Schlüsselfigur Flynn

In einem Joint-venture versuchen “liberale Presse” und CIA, den Sicherheitsberater der Trump-Regierung, Michael Flynn zu Fall zu bringen. Anlass ist Telefonat, das Flynn vor der Amtsübernahme mit dem russischen Botschafter geführt und zunächst dementiert hatte. Nachdem das Protokoll des Gesprächs an die (Halb-)Öffentlichkeit gespielt wurde, gab Flynn das Telefongspräch zu.

10:30 | n8chtwächter: EILMELDUNG: Größter Staudamm in den USA droht zu brechen! (Video-Live-Feed) 

Dazu ergänzend, RT: Spillway at tallest US dam in California about to collapse, tens of thousands evacuate 

09:01 | ynw: Hundreds Arrested In Nationwide Pizzagate Raids

Officials from police departments, fire departments and local government are said to be among the hundreds arrested, as the FBI ramp up efforts to arrest everybody connected to a Washington D.C pedophile ring.

08:58 | n8wächter: #PizzaGate: Nicht jede Meldung ist eine Meldung – Geduld ist angesagt!

Die Meldungslage im Weltnetz in Sachen #PizzaGate ist alles andere als dünn, doch ist es nach wie vor schwierig Quellen zu finden, welche als glaubwürdig einzustufen sind. So berichtet YourNewsWire.com am 12. Februar 2017 über »Hunderte von Verhaftungen in landesweiten PizzaGate-Razzien«

07:54 | focus: Hunderte illegale Einwanderer in den USA festgenommen - US-Demokraten alarmiert

Kaum ist Donald Trump vereidigt, präsentiert er sich als zupackender Macher: Erste Dekrete werden erlassen, Schwerpunkte bekanntgegeben - alles folgt dem Motto "Amerika zuerst". Doch der neue Präsident und sein Kabinett bekommen Gegenwind. Lesen Sie die neuesten Entwicklungen der US-Politik hier im News-Ticker von FOCUS Online.

12.02.2017

17:26 | welt: Bannon will den Staat zerstören, das sagt er ganz offen

Vor einigen Monaten wurde ich von jemandem, der besorgt ist über den Einfluss des Islam in Europa, auf einen Kaffee an der Upper West Side in Manhattan eingeladen. Als ich den Wirt gegrüßt hatte, tauchte ein Mann aus einem Nebenraum auf. Er setzte sich an einen Tisch, von dem man eine überwältigende Aussicht auf das Wasser und die Wolkenkratzer hat. Der Mann war von kräftiger Statur, rotwangig, hatte halblange, graue Haare und Bartstoppeln. Er war in meinem Alter, vielleicht ein bisschen älter. Er war barfuß, trug sein Hemd über der Hose und stellte sich als „Steve“ vor.

19:09 | b.com-Leserservice - focus: Steve Bannon, das Gehirn des Präsidenten! TB


14:14 | youtube: Der amerikanische Traum Film!


11:40 | bin: Obama’s Faked Photoshopped Family Photo! Obama’s Secrets Are Getting Revealed Finally! (Video) Great News Spreading!

Obama’s secrets are being revealed in the time of revelation we’re going through right now. This is a blessed period. These are the end times!

Dazu passend - cartoon: falsch verbunden!
Dazu passend - youtube: Zullo: Obama BC Crime/Biggest Criminal Fraud in U.S. History! TB

11.02.2017

18:13 | staatsstreich: Fall Ortega macht Check des US-Wählerregisters unausweichlich

"Der Prozess gegen eine mexikanische Staatsbürgerin wegen “illegalen Wählens” hat die Debatte um das US-Wählerregister auf eine neue Ebene gehoben. Während des Verfahrens wurde gerichtlich festgestellt, dass Wahlwillige ihre Staatsbürgerschaft oft nicht nachweisen müssen. Das trifft den Nerv einer zwischen Präsident Trump und den Demokraten geführten Debatte um den “popular vote” (etwa: “die Volksabstimmung”) vom 8. November."

17:11 | unzensuriert: Trotz (oder wegen?) Medienhetze: Trump beliebter als Obama

Es vergeht seit Wochen kein Tag, an dem die heimischen Medien sich nicht negativ über den nun amtierenden Präsidenten der USA, Donald Trump, äußern. Penibel und, im Vergleich zum Umgang mit seinem Vorgänger oder anderen Staatspräsidenten, schon fast in lächerlicher Form filtern die Medienkonzerne den kleinsten Anlass heraus, um den Wahlsieger über Hillary Clinton bewusst in ein schlechtes Licht zu rücken. Diese Reaktion auf eine demokratische Wahl kann nur noch als hysterisch, niveaulos und realitätsfremd bezeichnet werden.

10.02.2017

16:26 | white house: weekly adress: Making America Safe Again and Getting Americans Back to Work

This week, President Trump and his Administration made great strides in making America safe and getting Americans back to work. President Trump signed three anti-crime executive orders, fulfilling his promise to put the safety and security of the American people first. On Wednesday, Senator Jeff Sessions was sworn in as the next Attorney General. Attorney General Sessions is a world-class legal mind and seasoned prosecutor who brings invaluable experience to the position.
President Trump also announced Intel’s $7 billion pledge to bring 10,000 jobs to America, yet another example of President Trump’s America First economic agenda delivering massive results for the American people.

12:02 | n8wächter: Die Pizza kommt wieder hoch: Trump auf dem Weg zum “Führer“

#PizzaGate: Der Ursprung dieses Begriffs steht in direktem Zusammenhang mit den von Wikileaks im Herbst öffentlich gemachten e-Mails des Wahlkampf-Chefkoordinators von Hillary Clinton, John Podesta. Podesta ist ein langjähriger und getreuer Weggefährte der Clintons, er war bereits von 1998 bis 2001 Stabschef des Weißen Hauses unter dem damaligen US-Präsidenten Bill Clinton.

Also eines muß man dem Originell lassen. WE war der erste, der schon vor Jahren über das Aufdecken der Pädoskandale in allerhöchsten Kreisen als Startschuß für den Reset berichtet hat. Er scheint zumindest damit Recht zu haben. Zu vergönnen ist es ihm von ganzem Herzen, bei all den anderen Prognoseniederlagen! TB

Kommentare zum grünen Kommentar
(1) Das habe ich auch schon gedacht. Aus meiner Sicht hatte er mit mehreren Dingen Recht, nur sind sie nicht so eingetroffen, wie man es sich vorgestellt hat. Ich lese seit langer Zeit HG nicht mehr, aber z. B. früher mal die Ansage "es werden Flugzeuge vom Himmel fallen" - das ist passiert - oft !!! - nur eben nicht innerhalb von Tagen oder zu Weihnachten. Und in ähnlicher Form wird es sicher noch mehr geben. Es ist nur nicht so "mindblowing" wie er immer hofft.

(2) "WE" war nicht der Erste (er hat's vor Jahren ebenfalls thematisiert), sondern das ist eigentlich gar ein (ur)alter Hut, s. Bericht: "Wie es aussieht, bahnt sich dort also eine Riesensauerei an und wir werden alsbald sehen, wie sich dieses Thema weiterentwickelt. Sollte es tatsächlich zu großangelegten Verhaftungen hochrangiger Politiker und sonstiger Persönlichkeiten kommen, dann werden sich die LeiDmedien kaum noch länger vor diesem Thema verstecken können.
Wenn der dann gewiss angeekelten Bevölkerung noch klar wird, dass #Pizzagate im Grund ein "alter Hut" ist und von den LeiDmedien totgeschwiegen wurde, dann dürfte spannend sein zu beobachten, wie sie, ob ihres offenkundigen Unwillens die Wahrheit zu berichten, wohl versuchen wollen dem Medien-Schaffott zu entkommen?"

14:28 | dazu passend - aj: Pedophiles Panic After Sessions Confirmation! TB


11:06 | Die Silberlöwin: Trump ohne Vogelnest

.... und schon sieht man aus wie ein niederösterreichischer Landesfürst! TB


08:47
 | ET: Der Einreisestopp von Präsident Trump ist in den USA beliebt

Meinungsumfrage in den USA: Wie steht die Bevölkerung zu den Dekreten ihres Präsidenten? Der Einreisestopp gegen einige muslimische Länder steht an zweiter Stelle der Beliebtheit, die Mehrzahl der Amerikaner ist dafür.

09.02.2017

12:51 | youtube: FBI Analyst Says, High Level Pedophile Arrests Coming Soon, 1487

If anyone had any questions about Donald Trump’s commitment to doing God’s work on earth – and especially here in America – wonder no more.
I believe President Trump is committed to tackling THE most difficult of problem of them all – THE problem at the core of how crooked politicians are controlled – through pedophilia.
Don’t worry, this will NOT be an X-Rated report. And do know that I prayed fervently about whether or not to publish this report.

Kommentar
Nachdem der neue Justizanwalt Jeff Session gestern ernannt wurde und heute morgen vereidigt wird, kann es losgehen mit den Verhaftungen.
Main Stream (u.a. CNN, auch genannt Clinton Network News) macht mal wieder eine eigene Story daraus: geplant ist, die Verhaftungen als Coup Trumps aussehen zu lassen, unliebsame Gegner zur Seite zu räumen!


10:28
 | bin: CNN to Frame Upcoming PizzaGate Arrests of Politician Pedophiles as ‘Trump Coup’ – Mainstream Media Prepares for Major Pedogate Cover Up

Kommentar des Einsenders
Es wird ernst in USA . Jeff Sessions wurde angelobt und wird mit den Kinderschänder Aufdeckungen beginnen. CNN legt sich schon eine eigene Taktik für die Aufdeckungen zurecht.Ted Turner soll ja auch einigen Dreck am Stecken haben.

08.02.2017

17:12 | US-Leser-Zuschrift "Mail von VP Pence an die Bürger" must read!!!

Friends, Today, I cast the tie-breaking vote in the Senate to confirm President Donald Trump’s nominee for Secretary of Education: Betsy DeVos. The vote the President asked me to cast wasn’t just for Betsy – it was also for America’s future. Our nation’s success depends on the education of our students. In Betsy DeVos, we have one of America’s foremost advocates for educational opportunity and excellence.

For nearly three decades she has devoted her time, her talent, and her treasure to ensure that every child in America has the best shot at a better life. Countless students have benefitted from her efforts to promote an educational marketplace defined by innovation, opportunity, and real, meaningful choice. The President and I agree that our children’s futures should not be determined by their zip code. Students should not be trapped in a system that puts the status quo ahead of a child’s success.

Betsy DeVos will have great impact as Secretary of Education. It doesn’t matter whether it’s a public school, a private school, a parochial school, a charter school, or any other kind of school – she will help ensure that every student has access to a good school. We are grateful to Senate Majority Leader McConnell and all the Republican Senators who stood with us on this important vote. The President is fully committed to this mission. Today’s vote was the first of its kind in our nation’s history, but the real history will be made through our unwavering dedication to America’s children – and to America’s future. Thank you for all your help and support.
Sincerely,
Michael R. Pence
Vice President of the United States

Keine Ahnung, ob die als Bildungsministerin passt oder nicht. Wenigstens gibt sich die neue Administration Mühe und versucht den Bürgern zu erklären, wie sie díe Sache sehen, bzw. wie Entscheidungen zustande kommen. Kein einfaches Drüberfahren über die Bürger sondern der Dialog. Kein Wunder, dass sich die europäische Politik und Medien in die Hosen scheissen! TB

Kommentar
So etwas würde ich gern einmal vom Bildungsministerium für unsere Kinder lesen. Dann hätten sie vielleicht noch eine Zukunft. Unser Bildungswesen beschäftigt sich stattdessen nur damit, aus unseren Kindern Gendermonster zu machen. Aber Trump ist natürlich der Böse.


17:00 | youtube: #Pizzagate: 100´s of Children Missing In Virginia

Kommentar der Einsenderin
Es werden in den USA wirklich sehr viele Kinder und Jugendliche, auch junge Erwachsene vermisst. Allein in Virginia, der Spitzenreiter an vermissten Kindern, bei ca. 8 Mio. Einwohnern, sind es momentan 350. (www.missingkids.com) Das ist das Schlimmste, was Eltern durchmachen muessen, die nicht wissen, was aus ihrem Kind geworden ist. In Californien mit einer Bevoelkerung von ca. 39 Mio. sind es knappe 600. Ueberduchschnittlich verschwinden Kinder in und um das Gebiet Washington D.C., in Fairfax County, Norfolk und Virginia Beach. An Halloween verschwinden ueberdurchshnittlich viele Kinder.


11:25 | voltairenet: Donald Trump: Pedophiles Will Get The Death Penalty

Donald Trump has vowed to tackle the child abduction crisis in the United States by giving pedophiles and fast trial resulting in the death penalty. The President-elect tweeted that there are “too many incidents” and something “must be done about these perverts”.

In der Haut der "liberals" möchte ich jetzt auch nicht stecken. Zuerst protestieren sie gegen die "grab them by the pussy"-Aussagen und gleichzeitig müssen sie für das Überleben von hochkarätigen Kinderschändern samt Anhängerschaft kämpfen. Hat man da dann auch Vagina-Kappen auf? TB

Kommentar des Einsenders
Er hat wohl eine Ahnung wer davon betroffen sein koennte, es wuerde ihm seine Regierungsarbeit enorm erleichtern. Der Artikel war bis vor ca. 30 Minuten auch auf zerohedge ist dort aber nicht mehr auffindbar.


09:55 | voltairenet: Anti-Donald Trump: war propaganda

Our previous articles concerning President Trump have caused some fierce reactions from our readers. Some of them have been wondering about the naïvety apparently displayed by Thierry Meyssan despite the warnings issued by the international Press and the accumulation of negative signals.

09:25 | gsb: Trump verlangt Erhöhung der Militärausgaben

„America first“ gibt es in der Tat schon lange. Und zwar bei den Verteidigungsausgaben der NATO. Die USA geben etwa 3,6 % des BIP für Verteidigung aus, Deutschland zum Vergleich 1,1 %. Das will Donald Trump ändern. Er fordert größere Anstrengungen von den Partnern. Die NATO gab 2016 insgesamt 918 Mrd. $ für Rüstung aus. Das waren durchschnittlich 2,4 % des Bruttoinlandsprodukts (BIP) der gesamten Mitglieder von immernhin 38,2 Billionen $.


09:08 | anonymous:
9/11 footage - only aired once

Dieser CNN-Journalist wurde offenbar zuvor nicht gebrieft! Für all die Skeptik-Skeptiker die noch immer an das US-Regierungs-Narrativ glauben! TB

09:01 | presse: Vize Pence verhilft Trumps Bildungsministerin zu Regierungsjob

... Damit war die knappe Mehrheit der Republikaner im Senat dahin - das Votum endete mit einem Patt. Damit hatte Pence - der als Vizepräsident zugleich Präsident des Senats ist - die entscheidende Stimme. DeVos ist damit bestätigt.

Erstmalig in der US-Geschichte hat erst die Stimme des VP einer Ministerin ins Amt geholfen! TB


09:47 | Leser-Kommentar zu Hillarys Flucht von gestern

Jetzt steht auch etwas zu HIllarys „Ausflug“ bei Jim Stone. Er hält sich bedeckt, denn der Globe ist die EINZIGE QUELLE auf die sich alle Meldungen beziehen. Der Ruf des Globe ist nicht unbedingt der Beste, las ich irgendwo und es steht auch hier zwischen den Zeilen ... Dennoch sollte man ein Auge drauf haben, meint er.  http://82.221.129.208/baasepagev7.html

Es bleibt abzuwarten. Wenn man sie tatsächlich abgefangen hat, müßte es ein Reiseverbot für sie geben und bei einem solchen begibt sie sich an einen internationalen Flughafen?

07.02.2017

19:41 | AlexJones: Trump Is Draining The Pedophile Swamp Flooding Our Country

16:10 srf: Trump kritisiert US-Aussenpolitik

Vom Respekt vor Wladimir Putin, über Spitzenpolitiker, die morden, zur Selbstkritik – Donald Trump sagt im Interview mit Fox News: «Denken Sie, unser Land ist so unschuldig?»

Pflicht+++Pflicht+++Pflicht+++Pflicht+++Pflicht+++Pflicht+++Pflicht+++Pflicht+++Pflicht+++Pflicht+++Pflicht+++Pflicht+++! TB

13:36 | youtube: FBI INSIDER EXCLUSIVE! CA #PizzaGate PEDO-RINGS UNDER INVESTIGATION HOLLYWOOD/NAPA VALLEY and MORE

Seit 2 Tagen macht eine Meldung im Netz die Runde, dass Killary angeblich ausreisen wollte, sie aber daran gehindert wurde. Wir haben diese Meldung - trotz Dutzender Zusendungen - nicht gebracht, da wir von der Richtigkeit der Meldung nicht überzeut waren. Weiß dazu jemand mehr? TB

Kommentar
Ich sehe das auch mit Zurückhaltung, ausgehend von einer Meldung hat das Ganze dann wohl die Runde gemacht,. Ich habe bei Infowars und Jimstone gegengecheckt und dort nichts gefunden. Ich würde davon ausgehen, daß dort eine solche Nachricht stehen würde. Bahrain allerdings könnte ein Zielort sein, denn dort liegt eine Menge Clinton-Geld.

08:25 | focus: Bei der MachtübergabeTrump erkundigt sich bei Obama nach einem Geheimnis

US-Präsident Donald Trump hat dem TV-Sender Fox ein ausführliches Interview gegeben. Bereits der erste Teil des Gesprächs hatte am Montag für Schlagzeilen gesorgt. Trump hatte in dem Gespräch mit dem konservativen Moderator Billy O’Reilly angegeben, Putin zu respektieren, woraufhin der Moderator entgegnete: "Er ist aber ein Mörder." Trump antwortete, es gebe viele Mörder und "unser Land ist nicht unschuldig".

06.02.2017

16:10 | Leser-Zuschrift zu "Kommunikation mit der Regierung"

Seit ca. zwei Wochen bekomme ich regelmaessig eine mail vom Weissen Haus in Washington D.C. Unter diversen Rubriken kann man lesen, was gerade ansteht und was geplant ist. Somit bin ich bestens infomiert und das direkt von der Regierung. Gerade habe ich verschiedene Petitionen gezeichnet. Auch wurde ich z.B. gefragt, ob ich Judge Nil Gorsuch unterstuetze, als Richter des Supreme Court. Unter der Rubrik: Participate --- befindet sich auch eine untergeordnete Rubrik "We the People Petitions". Eine Petition hat als Ziel 100 000 Signaturen in 30 Tagen zu erlangen. Bei Praesident Trump´s Petition seine Steuererklaerung offen zu legen, sind es bereits ueber 476 000 Signaturen. Bei z.B. Boost the American Economy through Climate Action sind es nur 4.422 Unterschriften. Bei Investigate Hillary Clinton for Crimes commited against the People and Government of the United States sind es 4. 282 und bei Issue an International Arrest Warrant for George Sorros sind es sage und schreibe nur 963 Signaturen. Man kann auch selbst eine Petition erstellen und das Weisse Haus ist einem sogar dabei behilflich. Bei der Registrierung werden lediglich Name, e-mail Adresse und Postleitzahl abgefragt. Das nenne ich eine offene und transparente Regierung.

Die Leserin ist deutschstämmig und lebt seit mehreren Jahren in den USA. Hatte mit Ihr schon telefonisch Kontakt. Die Redaktion freut sich immer wieder über Vor-Ort-Bericht, die ienen Einblick in die jeweiligen Gepflogenheitne geben. TB

12:55 | n8wächter: Alarmsignal: Jeder 500ste Amerikaner meldet im Januar 2017 Privatinsolvenz an!

Die Spiele an den Weltbörsen werden unverändert mit nach wie vor billigem und teils kostenlosen Geld weitergeführt. Großunternehmen und Banken kaufen seit Jahren bereits ihre eigenen Aktien zurück und versuchen auf diesem Weg ihr “Eigenkapital“ zu erhöhen – mit Krediten, sprich durch Aufnahme von zusätzlichen Schulden. Das Privileg, sich zu Null- oder Negativzins Geld zu leihen, haben Privatleute kleinere Unternehmen in der Regel jedoch nicht und diese Tatsache spiegelt sich nun in der wieder wachsenden Zahl von Privatinsolvenzen in den USA wider.

Und die Weltlinke verkauft uns das jetzt als Trump-Effekt oder was? TB

Kommentar zum grünen TB-Kommentar
Natürlich. So wie in dem Artikel auf 'der drohende Kollaps' beschrieben. Unglaublich guter Artikel. Beschreibt genau mein Verständnis von den momentanen Geschehnissen. Ich bin nur mit den letzten 2 Absätzen nicht einverstanden. Wahrscheinlich wird Donald Trump schon verstehen was da gespielt wird (besser als wir vermutlich) aber man kann mM nach nicht klar sagen ob er mitspielen wird, oder ob er die ganzen Herren Banker und Obereliten auflaufen lassen wird.

Ohne originell sein zu wollen... das in den nächsten 4 Jahren eine ordentliche Bankenkrise kommt und das Donald Trump dafür herhalten wird müssen scheint mir sicher. Hoffen wir wirklich, dass er es weiss... vor allem, zu Verhindern weiss. (By the way. Ich glaube, die hätten die dumme Clinton auch dafür benutzt... wahrscheinlich sogar lieber) Nojo, meine 50 Cent für heute.


07:58 | faz: Touchdown à la Trump

Wenn es darum geht, mediale Aufmerksamkeit optimal zu nutzen, macht Donald Trump so schnell keiner etwas vor. Zwar ist es inzwischen Tradition, dass vor dem alljährlichen American-Football-Finale, dem so genannten Super Bowl, ein Fernsehinterview des Präsidenten ausgestrahlt wird. Doch Trump wäre nicht Trump, wenn er nicht unmittelbar vor seinem TV-Auftritt noch einmal via Twitter ein wenig Werbung in eigener Sache machen würde. Man solle einschalten und „genießen“, twitterte Trump.

07:54 | focus: US-Superstar hat Botschaft für US-Präsident Trump

Am Ende waren es lediglich fünf kurze Worte: "Liberty and Justice for all." - Freiheit und Gerechtigkeit für alle. Lady Gaga hatte während ihrer Halbzeitshow beim Super Bowl eine knappe Botschaft parat, viele interpretierten ihre Worte als Ansage in Richtung Donald Trump.

07:50 | ophrah: VIDEO Uncovered Trump Interview From Over 25 Years Ago Will Shock A Lot of People

Schon vor 29 Jahren hat Trump dieselben Probleme aufgezeigt und dieselbe Meinung vertreten. Konsequent über Dekaden hinweg! Auch wird eine eventuelle Präsidentschaft Trumps angesprochen! Unbedingt anschauen! TB

05.02.2017

16:07 | staatsstreich: Trump demonstriert Rechtsstaat

"Das Florettfechten um die Blockade eines Dekrets des neuen amerikanischen Präsidenten geht weiter. Die Regierung Trump ist geradezu demonstrativ bemüht, die rechtsstaatliche Form zu wahren und dem Gerichtsweg seinen Gang zu lassen. Sie hat ein als besonders “liberal” geltendes Berufungsgericht in Washington angerufen, die einstweilige Verfügung des Bezirksgerichts in Seattle aufzuheben."

12:50 | ET: US-Berufungsgericht lehnt umgehende Wiedereinsetzung des Einreiseverbots ab

Ein Berufungsgericht in den USA hat am Sonntag den Einspruch des Weißen Hauses gegen die Aufhebung des Reisebannes für Menschen aus sieben muslimischen Ländern abgelehnt.

Der Ungarn-Korrespondent
ich möchte nicht in der Haut des Richters stecken die die Berufung abgelehnt hat!!! Solche Richter werden schnell eliminiert und ausgetauscht die das Trump-System nicht gehorchen. Ich erinnere mich zu gut an die viele Bänker die zuvor Mysteriöserweise ums Leben gekommen sind. Mal sind sie aus dem Fenster gesprungen, mal sind sie durch einen Unfall ums Leben gekommen. Dominique Strauss-Kahn wurde durch einen Skandal entsorgt und den Anschein nach sind jetzt die US Richter an der Reihe. Warten wir mal ab was in ein paar Monaten passiert. Eins ist sicher, die Einreiseverbot für Muslime wird gesetzlich kommen egal wie. Der Zuständige Richter kann schon mal sein Schreibtisch räumen, wenn er bis dahin noch am Leben ist.


12:03 | independent: Donald Trump reportedly planning executive order declaring pre-marital sex, same-sex marriage and abortion to be wrong

The Donald Trump administration is preparing to enshrine specific religious beliefs in executive policy—including that premarital sex is wrong, that marriage "is or should be recognised" as between a man and a woman, that life begins at conception and that the words "male and female" refer to "immutable biological sex" assigned at birth.

In welches Horn der Independent stößt, weiß wohl jeder! Alleine die Tatsache, dass Trump vorehelichen Verkehr als "falsch" erklären wird, widerspricht jeder Trump-Erfahrung, die wir bisher gemacht haben. Brit-Prop at its finest! TB

09:03 | youtube: Budweiser 2017 Super Bowl Commercial | “Born The Hard Way”

Die Superbowl, das größte Einzelsportereignis der Welt, wird heute ganz besonders für die Anti-Trump-Propaganda benutzt. Budweiser darf dabei natürlich nicht fehlen, ebenso wie die illuminierte Lady Gaga, von der ganz besonders Niederträchtiges zu erwarten sein wird! TB

04.02.2017

17:31 | staatsstreich: USA: Juristisches Florettfechten um Einreise-Order des Präsidenten

“Einstweilige Verfügung”, “Vollzugsaufschub” – Nichtjuristen könnten selbst dann nicht würdigen, worum es bei den aktuellen Gerichts-Scharmützeln um die Einreisebeschränkungen des neuen US-Präsidenten geht, wenn in den USA Deutsch gesprochen würde. Klar ist nur, dass es sich um ein juristisches Florettfechten handelt, dessen Ausgang auf Dauer gesehen wenig ändert. NB zu “Propagandacoup”.

13:25 | Video: BLM Anti-Trump Protest In Seattle: ‘We Need To Start Killing People’

"White people need to f*ing pay up". "Why? Because we need it." Interessante Argumentationskette und sehr sympathische Ausdrucksweise. NB

10:11 | tir: TRUMP DECLARES WAR ON 9/11 GATEKEEPER CNN

US President Donald Trump continues to expose mainstream mockingbird media lies by declaring war on CNN. Not only has Trump called the network a source of “fake news”, the Trump White House has announced it won’t even send surrogates to appear on CNN.

03.02.2017

16:01 | silverdoctors: PIZZAGATE LA: 474 Arrested in Massive SoCal Child Trafficking Sting


14:48 | bb4sp: America Is Under Attack By George Soros Who Funds These 187 Organizations

Some of the names on this list will shock you...Abortion groups, open borders, immigrant groups, groups to change the way we vote, universal health care, climate change, “Catholics”, Socialists and Communists. Soros actually has a group whose stated goal is to take money from rich Jews and give it to those with less. Considering a video just surfaced yesterday showing George Soros (a Jew) admitting that he helped confiscate property from Jews during WWII, the idea that Soros is funding such a group is not really so stunning.

Durchleuchtet.

14:28 | worldnews: Fire damages CIA headquarters and reveals a gigantic drug lab

Langley, Virginia | A major explosion occurred last night at the headquarters of the Central Intelligence Agency, igniting a fire which almost completely destroyed an annex of the building and led to the discovery of a suspected drug lab.
After conducting a search of the western wing of the George Bush Center for Intelligence, they found more than 2 tons of pure pseudoephedrine, as well as large quantities of acetone, iodine crystals, battery acid, drain cleaner, lantern fuel and antifreeze.
“The various chemicals found on the scene are either used to produce methamphetamine or fentanyl, and we also found a lot of drugs,” said FCSO spokesman, Jared Matters. “We also found large quantities of these two drugs in a nearby storage room that was spared by the fire.”

Tritt zu Tage was die Geheimdienst alles im Geheimen brauten.

11:56 | Jeff Rense & Catherine Austin Fitts: Brilliant Explanation Of What Trump...And We...Are Now Facing

Kommentar des Einsenders
Catherine Austin Fitts - Brilliante Analyse, welchen Zeiten Trump - und wir natürlich, entgegengehen !
Großes Kino !! Catherine Austin Fitts's Vater war Gesellschaftsanalytiker bei Rockefeller, sie selbst hatte zahlreiche hohe Posten an der Walstreet, und unter der Bush-Admistration etc. . Sie erklärt in ener SEHR großen Tiefe, welche Kräfte in den USA am Walten sind, wer hinter wem steht, und warum. Schließlich historische und finanzielle Aspekte der Sklaverei und Migration, was für verschiedene Sichtweisen von "Empire" in den Bereichen des "deep State" es gibt, und warum, was Trump so einzigartig macht relativ zu den letzten Präsidenten usw. Personalien wie Soros, Brzeziński kommen auch vor, und sie dürfte euch eine Sicht vermitteln, die unglaublich aufschlussreich ist. Großes Kino !


11:54 | n8wächter: Trump-Team dreht durch: Jetzt droht die UN-Botschafterin Russland

Was für eine Woche für die US-Außenpolitik! Erst genehmigt Präsident Trump einen Kommandoangriff im Jemen, welcher ein totales Fiasko war und einen US-Soldaten und Unmengen von unschuldigen Frauen und Kindern tötete.

08:28 | youtube: Trump Listens to Obama-Clinton on Immigration

Film der Woche - unbedingt anschauen! TB

02.02.2017

19:16 | sputnik: Putin: Hillary Clinton von ukrainischen Oligarchen finanziert

Beim jüngsten Präsidentschaftswahlkampf in den USA hat sich die Kandidatin der Demokraten Hillary Clinton - nach Angaben von Wladimir Putin - von ukrainischen Oligarchen finanzieren lassen. Darin sieht der russische Staatschef die Ursache der jetzigen Eskalation in der Ost-Ukraine.

17:50 | breitbart: Ex-Obama Official Suggests ‘Military Coup’ Against Trump

In a blog post for Foreign Policy magazine, Rosa Brooks, a former Obama administration official, outlined four ways to “get rid” of President Trump, including declaring him mentally unfit for command or carrying out a military coup.

Sowas kann auch mal nach hinten losgehen. Was, wenn sich mal jemand näher mit dem psychischen Gleichgewicht dieser Dame auseinandersetzt? NB

17:35 | ET: „Big Joe“ stellt sich Menge beim L.A.-Frauenmarsch: „Politische Korrektheit ist eine Krankheit – Seid frei denkende Menschen“

Nur zufällig vorbeikommend wurde ein schwarzer Amerikaner, Big Joe, beim "Women's March" in Los Angeles interviewt. Mit Herz und Verstand stellt sich der große Mann der Menge. Ob sie ihn verstehen können? Das Video wurde ein Internet-Hit.

Big Joe rulez.

17:25 | bild: Warum die deutsche Kritik an Trumps Einreisestopp völlig verlogen ist!

Wer in diesen Tagen dokumentieren will, dass er ein guter Mensch ist, zeigt sich öffentlich entsetzt über den von US-Präsident Donald Trump verhängten Einreisestopp. Wütende Trump-Kritik ist der derzeit größte gesellschaftliche Konsens in unserem Land. Auch ich finde Trumps Art vulgär und die Umsetzung des Einreisestopps amateurhaft. Noch schlimmer finde ich allerdings die Selbstgefälligkeit und Blindheit für Fakten, mit denen sich auch die deutsche Politik über Trump erhebt. Hier sind sieben unbequeme Punkte, die gern (und bewusst) verschwiegen werden.

Zarte Anflüge einer post-Diekmann-Ära? NB

11:09 | n8wächter: Trump wird vom Pentagon sabotiert

Präsident Trump sagt, er will dass die USA bessere Beziehungen mit Russland haben und militärische Operationen gegen muslimische Länder gestoppt werden. Jedoch wird er vom Pentagon unterlaufen.

01.02.2017

19:15 | sputnik: Volk gegen Präsident: Wer steht hinter „orchestrierten“ Anti-Trump-Protesten?

Die Massenproteste in den USA nach der Unterzeichnung des Terrorschutz-Dekrets von Präsident Donald Trump ähneln „orchestrierten Aufführungen“, glaubt ein russischer Außenpolitiker. Schließlich habe es keine Demonstrationen gegeben, als Barack Obama in seiner Amtszeit muslimische Länder bombardieren ließ. Wer steht also hinter den Protesten?

Kommentar
2500 Dollar monatlich von Soros für die Teilnahme an Demos gegen Trump, die Gangster haben offensichtlich Angst.

17:23 | youtube: Max Otte über Donald Trump

Ausschnitte aus der 'Sendung Markus Lanz' vom 26.01.2017, mit Ökonom Prof. Max Otte. Es ist erfrischend, neben dem üblichen Trump-Bashing in den Mainstream-Medien auch mal jemanden zu hören, der da nicht mitmacht. Leider kam Otte in der Sendung nicht groß zu
Wort; ich hatte jedoch auch den Eindruck, dass er in dieser Runde eher zurückgehaltend war. Die ganze Sendung vom 26.01. kann hier angesehen werden: https://www.zdf.de/gesellschaft/marku...
Siehe auch "Ranga Yogeshwar entlarvt Bildvergleich-Fake" https://www.youtube.com/watch?v=oUlk1...

 14 Minuten  zeitnehmen.

Kommentar
(1) Der Finanzprofessor und Deutschamerikaner Max Otte gehoert zu den besten Analysten. Er erklaert hier, dass Trump eine Politk fuer die Lohnempfaenger beginnt gegen die Wall Street.

(2) Otte hat auch bestens, erklärt, dass die Attacke gegen VW reiner Wirtschftskrieg, ebenso der Angriff auf die Deutsche Bank.

17:09 | duran: Madeline Albright tells MSNBC that foreign policy is all about giving an “egg mess to the President”

“I kind of talk about it as breaking the eggs, and then trying to make an omelet out of it to give to the President. And if you can’t make that omelet, then you give the egg mess to the President.”

Geisteshaltung der Chaosexperten .

15:55 | rt: More Americans approve of Trump’s travel ban than disapprove – poll

Despite nationwide protests and several major Republican figures speaking out against President Trump’s controversial travel ban, a new poll has revealed that more Americans actually support the ban than oppose it. A Reuters/Ipsos opinion poll released on Tuesday found that 49 percent of Americans approved of the executive order to ban citizens from seven mostly Muslim countries from entering the US. Forty-one percent disapproved.

08:39 | focus: Trumps erste Militäraktion kostet 8-jährige US-Amerikanerin das Leben

Als US-Präsident ist Donald Trump auch der Oberbefehlshaber der amerikanischen Streitkräfte. In dieser Funktion hat er nun seinen ersten Einsatz im Jemen überwacht. Dabei wurden nicht nur die Zielobjekte getötet auch zahlreiche Zivilisten fielen dem Angriff zum Opfer.

07:46 | handelsblatt: Brillant, geschätzt und doch umstritten

Das Publikum im prunkvollen East Room erhebt sich, als der Präsident den roten Teppich herabschreitet. Auch Neil Gorsuch und Thomas Hardiman, die beiden Kandidaten. Trump, die Ein-Mann-Jury, bleibt an einem Podium stehen. Er trägt einen dunklen Anzug, macht ein sehr ernstes Gesicht und verkündet den Sieger seiner neuen Sendung: The Apprentice, Supreme Court Edition. „Ich bin stolz, Richter Neil Gorsuch für das Oberste Gericht der USA zu nominieren“, sagt er.

31.01.2017

19:24 | uncut-news: Bereitet Donald Trump den nächsten Konflikt vor

Kommentar des Einsenders
Trump und der Iran - In diesem Video sagt er ganz klar,was er mit dem Iran vorhat und das ist nichts gutes.


Die Leseratte

Total witziges Video. Ich dachte die ganze Zeit, er spricht von den USA, weiß auch nicht warum ;-) Was Trump da veranstaltet nennt man Projektion, glaube ich.
Ich fasse mal zusammen: Aggressives Auftreten gegenüber anderen Staaten, Destabilisierung anderer Länder, der Wunsch, nicht nur die "Gegend", sondern die ganze Welt zu beherrschen, ein großes Problem für andere Länder darstellen, andere Staaten bedrohen (lassen), im Besitz gefährlicher Waffen sein, Gründung von Terrororganisationen, der größte Sponsor von Terrornetzwerken, Lieferung von Waffen an Terroristen, Planung von Anschlägen, Beteiligung an Anschlägen ...

18:29 | ET: Klartext von Reagans Ex-Minister: „Linke bekämpfen Trump statt US-Kriege in Nahost“

Geistlos und völlig am Thema vorbei findet Ronald Reagans Ex-Finanzminister Paul Craig Roberts die Reaktionen auf Trumps Einreise-Stopp für Bürger sieben muslimischer Staaten: Alle würden nun gegen Trump kämpfen, statt für ein Ende der US-Kriege im Nahen Osten, die das eigentliche Problem seien.

Die Leseratte
Paul Craig Roberts redet Klartext, nimmt Amnesty International in die Verantwortung und zeigt den Schwachsinn der von den liberal-progressiven Linken angezettelten Proteste auf - und deren evtl. Folgen, nämlich Stärkung des rechten Flügels.


16:05 | Trump Administration To Supply Saudis, Kuwait With $1.85 Billion In Arms

While candidate Trump was rather harsh on the terrorist financing Neanderthal government of Saudi Arabia, President Trump doesn’t seem as if he is going to be as tough. This is because, on Monday, January 23, the U.S. State Department announced the first arm sales of the Trump administration. In this announcement, it was revealed that $1.85 billion worth of material will be sold to both Saudi Arabia and Kuwait.

Kommentar zur Finanzierung der Saudis durch Trump
Bitte einen ganz klitzekleinen Unterschied beachten: Trump "finanziert" die Saudis nicht, er VERKAUFT ihnen Rüstungsmaterial gegen hartes Geld. Die Rüstungsindustrie ist mittlerweile wohl der wichtigste Industriezweig in den USA - und wenn Trump keine eigenen Kriege mehr führen will, muss er die ja irgendwie bei Laune halten, oder? Wo ist der Unterschied zu Deutschland? Wir liefern die von uns produzierten Waffen ausschließlich an andere Länder - ebenfalls ohne jede Vorbehalte. Unsere eigene Armee kriegt nichts davon, jedenfalls muss man das annehmen.

 

13:43 | RT: Exklusiv-Interview: Gemeinsam gegen Iran und Russland - USA formen neue Allianz mit Saudi-Arabien

US-Präsident Donald Trump hat der Führung in Riad in einem Telefongespräch eine Rolle bei der Schaffung von Schutzzonen in Syrien und im Jemen in Aussicht gestellt. RT Deutsch sprach mit dem Sicherheitsexperten Gissur Simonarson über diesen Schritt und dessen Implikationen.

Kommentar des Einsenders
So langsam erhalten wir auch eine Ahnung davon, wie Trump im Nahen Osten weiter vorgehen will. Er hat auch mit Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten telefoniert. Die Aussagen dazu sind eher besorgniserregend und deuten nicht auf eine schnelle Befriedung dort hin. Man kann nur hoffen, dass seine Berater sich dort besser auskennen.

19:24 | uncut-news: Bereitet Donald Trump den nächsten Konflikt vor? TB

Kommentar des Einsenders
Trump und der Iran - In diesem Video sagt er ganz klar,was er mit dem Iran vorhat und das ist nichts gutes.

10:05 | geolitico: Die dunklen Mächte hinter Trump

... Es könnte heißen, dass die CIA und die Washington Post Russland als „Sündenbock“ für die Urheberschaft des Trump-Wahlerfolgs präsentieren und damit verschleiern wollen, wer die wahren Steigbügel-Halter für Trumps Aufstieg auf den Posten des „mächtigsten Mannes der Welt“ sind. Und diese Möglichkeit wirft sogleich eine weitere Frage auf: Könnte es sein, dass die CIA und die Washington Post zusammenarbeiten? Was bedeutet das für die Unabhängigkeit der US-Presse? Was bedeutet das für die westlichen Demokratien?

09:10 | zeit: Was, wenn er doch Erfolg hat?

Es ist höchste Zeit, es sich mit Donald Trump schwer zu machen. Und die schwerste Frage, die diese Präsidentschaft aufwirft, lautet: Was, wenn er Erfolg hat?
Trumps Gegner daheim und in der Welt fragen sich das nicht. Sie geben sich stattdessen wieder einer Hoffnung hin: Irgendein Skandal, eine weitere Enthüllung über finanzielle Verstrickungen, ein Tweet zu viel, der eine internationale Krise auslöst, und es folgt ein Impeachment-Verfahren. Und dann wacht die Welt schweißnass aus einem bösen Traum auf.

Die Zeit wagt das Gedankenexperiment - wir halten das schweißnasse Händchen. NB

11:41 | Kommentar zum Trump-Bashing
Meiner Einschätzung nach, könnten die derzeit konsequenten Entscheidungen (Wahlversprechen) von Trump auch ein kluger Schachzug sein, um gleich am Beginn der Amtszeit zu erkennen, wer auf seiner Seite steht und wer nicht, sowohl im eigenen Land, in politischer Nähe, als auch im Ausland. Dabei kommt natürlich Deutschland mit seiner ständigen Hetze gegen Trump in den Medien und in der Politik extrem schlecht weg.

Und als Befehlsempfänger sollte sich Deutschland dabei nicht all zu sehr aus dem Fenster lehnen, denn der Ton wird von den USA angegeben.
Alle die gegen Trump wettern, könnten in Zukunft eventuell ihre Koffer packen. Oder aber es wird bewusst ein transatlantischer Gegenpol
geschaffen und Deutschland ist dabei am Ende der Buhmann der Nationen. Dies ist aber nur meine persönliche Meinung und kein Garant auf
Richtigkeit ...


08:50 | inselpresse: Die Vereinigten Staaten befinden sich am Vorabend weit verbreiteter ziviler Unruhen

Es braucht nicht viel als Auslöser, um extrem große Massen sehr wütender Protestierer zum randalieren und gewalttätig werden zu animieren. Ausschreitungen und Gewalt können letztenendes zu weit verbreiteten zivilen Unruhen führen und zu Aufrufen zu einer "Revolution". Die Wahl von Donald Trump war der vielleicht größte Schock für die extreme Linke in der modernen amerikanischen Geschichte und wir konnten bereits sehen, dass eine einzige von Trump getroffene Massnahme innerhalb von 48 Stunden zu Protesten führen können, die von Küste zu Küste reichen.

08:26 | gg: Verschwörung oder Fakt: „ATTENTAT auf Donald Trump?“

Der neugewählte US-Präsident Donald Trump ist wegen seiner radikalen Politik vielen ein Dorn im Auge. Wendet er sich mit seinem Protektionismus doch gegen das System der Globalisierung, bei dem sich transnationale Konzerne – hinter denen supranationale Finanzeliten stehen – sozusagen die Welt aufteilen.

30.01.2017

19:05 | mind: Trump Is Penetrated: Former CIA Spy Drops Bombshells in RT Interview

In what is becoming a rather continuous theme, former CIA spy Robert Steele has dropped more bombshell truths for the world to grasp. This time, the revelations came in a live interview on Russia Today.

11:06 I zerohedge: Trump Slams McCain, Graham: "Stop Trying To Start World War III"

Shortly after Senators McCain and Graham issued their "joint statement on President Trump's Executive Order on immigration"...

09:36 | jerusalempost: White House defends omission of Jews from Holocaust statement

The Trump administration defended its decision to omit any mention of Jews or antisemitism from its statement marking International Holocaust Remembrance Day, noting that Jews were not the only victims of Nazi slaughter.
“Despite what the media reports, we are an incredibly inclusive group and we took into account all of those who suffered,” Hope Hicks, a communications aide for the president, said in a comment to CNN. In his statement, Donald Trump vowed to stand up against the forces of evil as president.

15:58 | Kommentar
Es ist gut, dass endlich einer alle Opfer in sein Gedenken einschließt. Es ist zur Gewohnheit geworden, dass nur der jüdischen Opfer in den Konzentrationslagern gedacht wird. Er gab aber viele Andere z.B. politisch anders Denkende (Kommunisten, Pfarrer, ganz normale Bürger), ungeliebte Bevölkerungsgruppen wie z.B. Sinti und Roma. Diese Menschen werden im Gedenken vergessen. Sie haben ebenso gelitten und ihr Leben gelassen, wie die jüdischen Gefangenen.


09:30 | uncut-news: Einreiseverbot USA: Obama-Regierung hatte diese Länder schon ausgesucht!

Januar 2017: Jimmy Dore bringt es auf den Punkt und entlarvt wieder was unsere Medien verschweigen.


09:27 | uncut-news: David Icke: Donald Trump hat keine Leichen im Keller, sondern ganze Friedhöfe!

8:20 | gg: Trump schafft Fakten (1): „Lobbyverbot für Regierungsbeamte!“ – Darüber schweigt der Mainstream!

US-Präsident Donald Trump hat eine Anordnung unterschrieben, die es ehemaligen Beamten der Regierung untersagt, Lobby-Arbeit für andere Staaten zu betreiben. Und zwar für den Rest ihres Lebens. Auch nach ihrem Ausscheiden aus der Politik. Außerdem sieht der Erlass eine fünfjährige Beschränkung für das allgemeine Lobbying gegenüber anderen Interessengruppen vor.

Das bräuchten wir in der EU, wird aber zu 100 % nicht passieren! Im Gegensatz zu Washington arbeiten in Brüssel nicht nur Lobbyisten, sondern die EU IST ein einziger Lobbyverein! TB

28.01.2017

15:10 | ET: FB Livestream Trump-Rede

Neues wöchentliches Feature.

10:00 | Breitbart: 3 New Presidential Actions: Lobbying Ban, Defeat ISIS Plan, National Security Council Reorganization

President Donald J. Trump signed three new executive actions on Saturday afternoon, including a five year lobbying ban, reorganization of the National Security Council, and a plan to defeat the Islamic State.

Torquemada
Besonders schön und hoch-giftig für die DemocRats und so manche Mc Cain Typen ist der Lobbying ban. Da werden einige Posten von Kiew bis Saudi unterbesetzt.

13:29 | RT: Forscher: Hillary Clinton bekam 800.000 illegale Wählerstimmen

Die Kandidatin der Demokraten, Hillary Clinton, hat bei den US-Präsidentschaftswahlen mehr als 800.000 illegale Wählerstimmen. Sie stammten von Menschen, die gemäß den US-Gesetzen gar nicht wählen durften. Dies berichtet die Washington Times unter Berufung auf Jesse Richman, einen Wissenschaftler der Universität Virginia. Laut seiner Forschung seien 6,4 Prozent der Wähler Personen gewesen, die ohne US-Staatsbürgerschaft in den USA leben.

Es lebe der Fortschritt! Noch vor 16 Jahren war einer mit illegalen Wählerstimmen Präsident geworden! TB

10:00 | wz: Weißes Haus ließ in Holocaust-Erklärung Juden unerwähnt

Das Weiße Haus hat in einer Erklärung zum Holocaust-Gedenktag das Schicksal der sechs Millionen von den Nationalsozialisten ermordeten Juden unerwähnt gelassen. Die am Freitag veröffentlichte Erklärung gedenkt der "Opfer, Überlebenden und Helden" des Holocaust, ohne aber auf die Ermordung der Juden einzugehen. Medienberichten zufolge handelte es sich offenbar um ein Versehen.

White Rabbi(t)
"Versehen"! Ich sag jetzt ganz sicher nix. Ausser: die Neuen im Weißen Haus sind ja noch im Probemonat und der Lehrling hat's halt ohne 48-Augen-Prinzip an Reuters geschickt. Das passiert schon mal bei so einem heiklen Thema.

Weiß man, wen die Tochter Trumps geheiratet hat und wo sie am Vortag der Angelobung gekniet ist, weiß man auch, dass sich nur um ein Versehen handeln kann. TB

09:06 | faz: Trump setzt Flüchtlingsprogramm aus

Donald Trump erfüllt weiter im Eiltempo Wahlversprechen: Diesmal verhängt er ein zunächst temporäres Einreiseverbot für viele muslimische Ausländer. Zum Schutz vor Terroristen, sagt er.

09:03 | Leser-Kommentar zur Namenspanne bzgl Teresa May

Teresa Namensbedeutung Wortzusammensetzung
ther = das Tier, das jagdbare Tier (Altgriechisch)
Bedeutung / Übersetzung
die Jägerin (?) die von der Insel Thera (heute Santorin) Stammende
Mehr zur Namensbedeutung

Herkunft nicht genau bekannt, vielleicht zu 'ther' (jagdbares Tier) und somit mit Bedeutung 'Jägerin'; 'Therasia' ist der Name einer kleinen Insel neben Thera bzw. Santorin; der Name wird darum oft gedeutet als 'Frau von der Insel Therasia' 
Zudem gibt es noch eine Mutter Teresa, die sollte vielen bekannt sein. Warum man dabei an Porno denken muss, ist nicht nachvollziehbar. Ausser die Presse ist so verdorben.

27.01.2017

19:42 | focus: Vor Besuch von Briten-Premier May: Trump-Regierung passiert peinliche Panne

Das Weiße Haus hat sich vor dem Treffen von US-Präsident Trump und der britischen Premierministerin Theresa May einen Fauxpas geleistet. In der Ankündigung des Tagesprogramms schrieben die Verantwortlichen Mays Vornamen falsch. Der dabei entstandene Name gehört einem Model mit pornografischer Vergangenheit.

Freud'scher Einladungsfehler? TB

10:38 | n8wächter: Trump-Anweisung: Wöchentlicher Kriminalitätsbericht über illegale Einwanderer

US-Präsident Donald Trump hat den sogenannten “Flüchtlingen“ und den illegalen Einwanderern bekanntlich den Kampf angesagt. Als eine der ersten Maßnahmen treibt Trump den Bau einer Mauer zu Mexiko voran, um die unter Obama vollkommen unkontrollierte Einwanderung an der Südgrenze des Staatenbundes zu unterbinden.

Und wieder einmal sorgt Nazi-Trump für gehörig Bremsspuren im gebatikten Hanfhöschen aufrechter GrünINNEN! TB

09:56 | geolitico: Die Angst der Heuchler vor Trump

Es gab Zeiten, da galt die eherne Regel, dass einem Präsidenten 100 Tage im Amt gewährt werden, bevor das erste Urteil über seine Arbeit fällt. Das war die Ära, in der deutsche Politiker noch den Anstand hatten, sich ihrer Verantwortung zu stellen, gegebenenfalls zurückzutreten und Minister ihren Amtseid nicht als bloße Floskel zur Sicherung eines gut bezahlten Postens und ihrer Macht verstanden. Demokratie hieß da Umsetzung des Bürgerwillens und nicht politisch oktroyierte Gesinnungsabstimmung.

09:49 | lewrockwell: Divided States of America: 'US is Multiple Nations, Good Idea to Break It Up’

I think it is excellent that we have this split. I think it is showing everybody that this notion about one nation and so forth is just nonsense says Lew Rockwell, Editor of LewRockwell.com. Code Pink activist Tighe Barry joins the discussion.

26.01.2017

17:28 | Sputnik: Obamas Streich misslungen – Trump blockiert Millionen-Überweisung an Palästina

US-Präsident Donald Trump hat die Millionen-Überweisung seines Vorgängers Barack Obama an die Palästinensische Autonomiebehörde, die er nur wenige Stunden vor seinem Ausscheiden aus dem Weißen Haus unterzeichnete, auf Eis gelegt, wie die Zeitung „The Times of Israel“ unter Berufung auf eine hochrangige palästinensische Quelle berichtet.

Bis zu seiner letzten Amtsstunde förderte Obama nur Krieg. BC


16:22 | MsW: Blitzmeldung: Aufruf zum Mord an Trump

Die Wochenzeitung „Die Zeit“ verkündete: „Die Chance von Donald Trump, die ersten zwei Jahre seiner Amtszeit zu überleben, liegt vermutlich bei kaum mehr als 10 Prozent.“ Josef Joffe, der Herausgeber der „Zeit“ warf im Presseclub des Zwangssenders ARD, sogar einen “Mord im Weißen Haus” als mögliches Mittel in die Runde, um den amtierenden US-Präsidenten Donald Trump vor Ablauf seiner Amtszeit aus dem Weißen Haus zu entfernen.

JoJo der Transatlantiker mit dem Gefühl die leisen Töne! TB

Kommentar
Inzwischen muss man sich leider fragen, was geht in Köpfen von solchen Menschen zu. Vor wenigen Jahrzehnten wäre so eine Aussage ein Tabubruch und Sakrileg gewesen. Zudem was soll das bringen ? Trump hat einen Stellvertreter. Und wenn er durch ein Attentat umkommen würde. Wen würden wohl die Bürger USA wieder wählen bzw. welche Partei ? Indirekt spielt der JoJo eher auf einen Putsch in USA an, mit dem Ergebniss einer Diktatur. Im grunde ist das ein Aufruf zum Hochverrat in der USA. Das sowas aus Deutschland kommt, lässt den Schluss zu, das wir schon lange in einer versteckten Diktatur leben. Einfach grausam was im Moment so abläuft.


15:39 | welt: „Folter? Ich denke, es funktioniert“

Der US-Präsident kann sich vorstellen, im Kampf gegen den Terror brutale Verhörmethoden zuzulassen. Die USA würden nicht „nach denselben Regeln“ spielen wie ihre Feinde. „Wir müssen Feuer mit Feuer bekämpfen.“

11:48 | unz: From Yin to Yang

... And now, Pussy Riot–3, in Washington, another obscene attempt to use women and their bodies for political and religious anti-Christian purposes. Would you be surprised to learn that all three movements had been financed by Jewish hedge fund managers? Why do these men try so hard to manipulate women for gain?

Kommentar der Einsenderin aus den USA, ja wir haben auch US-Leser(innen)!
Thomas, don’t know if you know about Unz Review, but it is excellent and you might want to check it regularly for articles to include in your USA section.
Here is the excellent article I mentioned to you this morning.


10:25 | diply: Trump Just Changed Obama's Oval Office Decor And People Are Definitely Talking

Did you know that each incoming president has the option to restyle their Oval Office? Well, Donald Trump has decided to completely change the style that Barack Obama had and people are pretty excited about it. Check out his new office for yourself...

09:48 | n8wächter: Donald Trump zu ABCnews: »Die Welt ist ein heilloses Durcheinander!«

Wir schließen gewisse Länder aus. Für andere Länder aber werden wir extreme Überprüfungen haben. Es wird sehr schwer sein [in die USA] reinzukommen. Im Moment ist es sehr einfach reinzukommen. Es wird sehr, sehr schwer. Ich will keinen Terror in diesem Land. Schauen Sie was in San Bernardino passiert ist. Schauen Sie was überall passiert. Schauen Sie was im World Trade Center passiert ist, okay, lassen Sie uns das als ein Beispiel nehmen.«

Dazu passend - ET: Trumps Flüchtlingspolitik: Mauerbau zu Mexiko und keine Einreise für Muslime aus „Terror-Staaten“ in USA! TB


07:59
 | sz: Angeblicher Wahlbetrug: Eine Geschichte mit Bernhard Langer

... Der Haken an der Geschichte: Bernhard Langer lebt zwar in Boca Raton, Florida, und hat in den USA eine permanente Aufenthaltserlaubnis. US-Staatsbürger ist er jedoch nicht. Langers Tochter Christina sagte der New York Times, dass ihr Vater nach wie vor deutscher Staatsbürger und deshalb in den USA gar nicht wahlberechtigt sei. Außerdem, so ergänzte sie: "Er ist kein Freund von Präsident Trump."

Ja klar! TB

25.01.2017

20:05 | welt: Bei Barron Trump wird ein ungeschriebenes Gesetz gebrochen

Barron Trump steht im Rampenlicht. Der Sohn des neuen US-Präsidenten ist dabei jeder Menge Spott ausgesetzt. Das geht soweit, dass ein ungeschriebenes Gesetz in Washington bereits gebrochen wurde.

19:25 | achgut: Michael Moore und eine halbe Million Frauen können sich nicht irren

Kaum war Donald Trump vereidigt, machte sich eine halbe Million Frauen auf den Weg nach Washington, um gegen den neuen Präsidenten zu demonstrieren. Der Women’s March , die größte Massendemo in den USA seit Martin Luther King den "Marsch auf Washington für Arbeit und Freiheit" anführte, wurde wochenlang sorgfältig geplant und vorbereitet, einschließlich einer opulenten Rednerliste, die weder man noch frau über Nacht aus dem Ärmel schütteln kann.

14:45 | ET: Geld gestrichen: Trumps erste Tat gegen Abtreibung

US-Präsident Donald Trump hat ein erstes Wahlversprechen wahr gemacht: Er strich der Organisation „Planned Parenthood International“ sämtliche Subventionen. Ein Schritt den die einen bejubeln und andere verurteilen.

Planned Parenthood: kommt auf der Liste der abscheulichen Euphemismen gliech nach "Friendly Fire". NB


12:36 | cnn: Trump advances controversial oil pipelines with executive action

Washington (CNN)President Donald Trump on Tuesday signed executive actions to advance approval of the Keystone XL and Dakota Access oil pipelines.
The decision to advance the pipelines cast aside efforts by President Barack Obama's administration to block construction of the two pipelines, while making good on one of Trump's campaign promises.

10:30 | voltairenet: Will the United States regain their freedom? Trump – enough of 9/11!

Donald Trump refused to don the Presidential uniform of his predecessors, and dedicated his speech of investiture to mocking the System and announcing a change of paradigm. He has built his Security team around two themes – the eradication of Daesh and the opposition to 11 September – two characteristics which are aimed at putting an end to the process of globalisation.

Torquemada
Hochinteressante Insider-Analyse! Trump´s Regentschaft dreht die Uhrzeit auf „vor 9/11“ zurück dazu wird die Clinton und Neocon Bande über die Klinge springen müssen - oder er? Scheinbar zufällige Ernennungen Trump´s, medial-abgestempelt als rassistische Desperados werden hier zu einem schlüssigen Bild zusammengefüg


08:32
 | endofamdream: A Major Prophetic Sign Appeared The Moment Donald Trump Stepped To The Inauguration Platform

.... It had not been raining prior to the time that Trump stepped up to the Inauguration platform, but when he did, the rain began to fall. Considering everything else that was going on at the time, it would have been really easy to miss that little detail, but fortunately there was someone there that perfectly understood what was happening.

Himmlisches Zeichen? Erinnert zumindest stark an den Blitz in den Petersdom am Abend an dem der Papst zurückgetreten ist! TB

Leser-Zuschrift "Augenöffner zu Trump"
Ich will euch ja nicht wirklich die kurze Hoffnung verderben und all die großen Trump'schen Versprechungen (ob er sich wohl versprochen hat?)
als Illusion darstellen, aber ein paar Info's möchte ich euch doch noch aufzeigen :
http://new.euro-med.dk/20170119-trump-weltuntergangs-chabad-lubawitscher-putin-weltuntergangs-chabad-lubawitscher-john-mccain-weltuntergangs-chabad-lubawitscher-also-frieden-oder-weltuntergang.php
http://new.euro-med.dk/20161102-us-wahl-plotzliche-stimmungswende-der-medien-fur-trump-hier-ist-der-satanische-hintergrund.php

Das muss nicht alles stimmen - aber es wirft ein Licht auf den wohl verborgenen Charakter des neuen, eingesetzten scheinbaren Geschäftsführer der US Corporation. Wer etwas Menschenkenntniss hat und den Gesichtausdruck, die Art wie er spricht und er sich ausdrückt analysieren kann, der kann sich durchaus vorstellen, dass er einen verlogenen, primitiven Schauspieler vor sich hat.

Auch hier der Disclaimer: Wir bringen dies nur zur Unterhaltung und nehmen uns ein Politikerrecht heraus: das Recht einmal KEINE Meinung zu einem Thema zu haben!  TB

Kommentar
Leider ist an diesem Artikel viel Wahres dran. Nicht umsonst positioniert sich Trump so einseitig in Sachen Israel (Botschaftsverlegung etc.). Dort feiern ihn die radikalen Kräfte bereits als "Gottesgeschenk", religiöse Prophezeihungen gilt es (mit ihm) zu erfüllen. Das wird nur über Krieg gehen. Trump ist leider keineswegs der Retter aus dem Chaos. Im Gegenteil, die wirklichen Drahtzieher benutzen ihn als "Abrissbirne" und Wegbereiter der geplanten, neu entstehenden Ordnung. Es wird schlimm werden.

Aber wie soll eine Neue Weltordnung entstehen können, wenn er die USA abschottet! Also ich bin da eher skeptisch! TB

Kommentare zum grünen Kommentar
(1) Nunja, vielleicht geht es darum auch nicht mehr (NWO/Internationalsozialismus), denn immerhin mußte Netanjahu dem Oberrabbiner in Israel versprechen, den Weltuntergang herbeizuführen, damit der Messias wieder kommen kann.

(2) Es ist viel zu früh, hier Wahrscheinlichkeiten zu definieren. Fakt ist unsere Welt funktioniert auf eine Aktion kommt eine Reaktion. Das er überhaupt Präsident wurde, hat z.B. dazu geführt das Kräfte wie Le Pen oder auch AFD "Rückenwind" bekommen. Dann hier davon zu sprechen, er würde indirekt Chaos verursachen, das es übrigens nicht gibt, sonst wären wir nicht, ist merkwürdig. Ebenso kann man hinter jeder Person die heute Macht hat, einen "Drahtzieher" vermuten. Doch da wären wir dann schon beim Orginell. Oder bei Welt am Draht, wo wir nur lausige Statisten auf dem Schachbrett sind. Wollen wir das annehmen ?

Kommentar
Es dürfte schon bald auf eine große Konfrontation zwischen "Nationalisten" und islamischer Welt hinauslaufen. Die weltweite Ausdehnung dieses Konflikts dürfte folgen. Trump ist China-feindlich und nicht so pro-russisch, wie manche hoffen. Man lese nur sein Buch. Das Weltfinanzsystem dürfte diese Konflikte und die zunehmenden Abschottungen jedenfalls nicht überleben. Am Ende wird man religiösen Extremisten und "Nationalisten" gleichermaßen die Schuld an dem Desaster geben. Nach all dem Chaos wird der Weg zu einer neuen (multipolaren) Weltordnung frei sein, die dann allerdings NICHT von den USA dominiert werden wird. Trump erweist den wirklichen Patrioten (und seinem Land) leider einen Bärendienst. Er wird als Sündenbock herhalten müssen.

Dazu ergänzend ein Blick zurück, mintpress: New Evidence Proves Israel Attacked USS Liberty With Orders To Kill 294 Americans
A new documentary called ‘The Day Israel Attacked America” airing on Al Jazeera was produced and directed by award winning British film maker Richard Belfield. Thanks to the audio evidence obtained by Belfield, it is finally possible to prove the survivors of the attack on the USS Liberty were right all along. The survivors have always been extremely confident that Israel’s intentions were to sink that ship and kill everyone on board so Egypt could be blamed for the tragedy. Why?
President Donald Trump will put America first - except for when he puts Israel first.
From 1967 to today, still no justice for US military veterans killed and wounded by Israel's attack on the USS Liberty

13:49 | kenFM: Trump, ein National-Sozialist als Messias für die jüdischen Besatzer und Querfront-Populisten!

Wenn ich „America First“ höre, dann steigt ein Grauen in mir hoch und ich werde an dunkle, vergangene Zeiten erinnert. Es klingt fatal nach „Deutschland über alles“! Waren es nicht US-Wirtschaftsbosse und Politiker, die sich mit dem Slogan „America First“ gegen einen Kriegseinsatz gegen Hitler und Nazi-Deutschland stellten? Unter der Anschuldigung, dass US-amerikanische Juden die USA in den Krieg schicken wollten?

24.01.2017

20:27 | makroskop: Der Trumpf des kleinen Mannes?

Der neu gewählte amerikanische Präsident hat mit seiner ersten Rede die Welt geschockt. Doch geschockt ist vor allem das neoliberale Establishment, weil es fürchtet, die heile neoliberale Welt werde in Frage gestellt.

19:46 | RT: Israelisches Außenministerium nennt Trump „echten Freund im Weißen Haus“

Israel ist mit der neuen US-Administration „äußerst zufrieden“, betonte die stellvertretende Außenministerin Israels, Tzipi Hotovely, nach einer Telefonunterredung zwischen dem angetretenen US-Präsidenten Donald Trump und dem israelischen Premier Benjamin Netanjahu. „Ich glaube, dass alle Aussagen der Trump-Administration demonstrieren, wie tief ihre freundschaftliche Haltung gegenüber Israel ist“, sagte sie. Außerdem bezeichnete die Politikerin Trump als „einen echten Freund im Weißen Haus“.

19:15 | I UV: You’re Fired! As Promised, Trump Doesn’t Extend Any Obama Nominated Foreign Ambassadors Posts

As promised, President Donald Trump did not extend the posts of any US foreign ambassadors past Inauguration Day. Shortly after Trump was sworn in as the 45th President of the United States, all foreign ambassadors were fired and with no one to take their place.


19:10 | nbc4: Bill introduced to remove US from United Nations

A proposed House Resolution would set the stage for the United States to remove itself from the United Nations.

Bin sowieso dafür, dass alle aus diesem sinnlosen und korupten Verein austreten. Dritte Welt und Musels können von mir aus dabeibleiben. FG


17:25 | ET: „Amerika zuerst“: Trump will Steuern senken und Firmenumzüge nach Mexiko bestrafen

Der neue US-Präsident stellt den Freihandel in Nordamerika in Frage und will Importe aus Mexiko mit Strafzöllen belegen. Das Nachbarland legt sich schon einmal seine Gegenargumente zurecht. Ab Mittwoch wird in Washington verhandelt.


11:51 | freiewelt: Trumps großartige Antrittsrede

Es sei jedem Kritiker empfohlen, sich die Rede Obamas vom 20. Januar 2009 anzuschauen. Sie enthält übrigens weitgehend dieselben Ingredienzien wie die seines Nachfolgers, ohne dass Obama dafür getadelt worden wäre. Man wird von der Ähnlichkeit vieler Themen überrascht sein. Doch ist Obama rhetorisch schwach; Trump formuliert klarer und letztlich besser. Und es gibt entscheidende inhaltliche Unterschiede.

Auch ich war überrascht, wie wenig unterschiedlich die Themenlage bei beiden Reden ist! TB

11:24 | n8wächter: Ron Paul: Trumps unbeständige außenpolitische Positionen

... Bereits im nächsten Satz versprach er allerdings einen weltweiten Krieg – nicht gegen ein Land, sondern gegen eine Ideologie. Er sagte: »Wir werden alte Bündnisse stärken und neue formen und wir werden die Welt vom radikalen islamistischen Terrorismus befreien, welchen wir vom Antlitz der Erde tilgen werden.«

11:23 | Leser-Zuschrift zum Zuzug in die USA

Man wundert sich, was an der Grenze zu Mexiko los ist, wo anscheinend tausende nicht spanisch oder sprechende Schwarze in die USA geflutet werden. Die amerikanische Regierung hat chon 2015 eine "Sondereinreisegenehmigung" für Somalia (Land mit der höchsten Anzahl von Geistesgestörten ---> https://www.nzz.ch/a-n-ket-ten-geleg-t-wie-tiere-1.12541751 ) erlassen, und diese Ausnahmegenemigung (Temporary Protected Status Extended for Somalia --> https://www.uscis.gov/news/temporary-protected-status-extended-somalia ) geht noch bis zum 17ten März 2017. Obama (Muslim) + der ex-CIA Chef John Brennon (Muslim) haben noch gegen Ende alles getan, was in ihrer Möglichkeit lag, möglichst "unintergriertes" Konfliktpotenzial in die USA zu schaffen ( Droves of African Migrants in Mexico Awaiting U.S. Asylum Under Secret Pact --> http://www.judicialwatch.org/blog/2016/09/droves-african-migrants-mexico-awaiting-u-s-asylum-secret-pact/  ) In einem Vorort von NY sollen sie geballt 5000 Somalis untergebracht haben, alles junge Männer, man sagt, sie seien eine "Familie". Hier Aufnahmen von der Grenze zu Mexiko --> https://www.youtube.com/watch?v=1aGadJvRMqg 

10:27 | Oskar Lafontaine über Trump

In seiner Antrittsrede sagte der irrlichterne US-Präsident: „Wir haben die Grenzen anderer Länder verteidigt, während wir uns weigerten, unsere eigenen zu verteidigen. Wir haben Billionen über Billionen in Übersee ausgegeben, während unsere Infrastruktur verwahrloste.“
Offensichtlich weiß der mächtigste Mann der Welt nicht, was die USA in vielen Ländern der Erde machen. Sie haben etwa 1000 Militärstationen, um das US-Einflussgebiet und den Zugang zu Rohstoffen und Absatzmärkten zu sichern. Sie führen Öl- und Gaskriege in Afghanistan, im Irak, in Syrien, in Libyen usw, weil sie der Meinung sind, dass die „unverzichtbare Nation“ einen Anspruch auf alle Rohstoffe dieser Erde hat.
Ich stelle mit die Frage, was Afghanen, Iraker, Syrer oder Libyer wohl denken, wenn sie lesen, dass der US-Präsident meint, die USA hätten ihre Grenzen verteidigt.
Wer aber glaubt, Dumpfbacken gäbe es vor allem in der US-Elite, zu der Trump selbstverständlich gehört, der lese den Kommentar der Bild zu dieser Aussage Donald Trumps:
„Erneut unterstrich Donald Trump, dass die Zeiten vorbei sind, in denen Amerika die Rolle des Polizisten der Welt übernimmt.“
Das ist ein klassisches Beispiel für die Dumpfbackigkeit, mit der in vielen Medien bei uns die Außenpolitik kommentiert wird. Einen Staat, der Öl- und Gaskriege führt, der raubt und plündert und von Vietnam angefangen bis zum Irak verantwortlich ist für den Tod von Millionen Menschen, darunter auch US-Soldaten, „Weltpolizisten“ zu nennen, zeigt drastischerweise die Blindheit und ideologische Voreinigenommenheit vieler Kommentatoren in Deutschland, wenn es um die US-Politik geht.

08:10 | youtube: Multikultis reagieren auf Trumps Inauguration - Maas, Stegner, Göring & Gabriel

Schöne Beschreibung Sellners "die Dramaqueen aus Bad Dürkheim, Ralf Stegner"! TB


08:01
 | youtube: BREAKING: George Soros’ SECRET Plans Just Leaked! Look How He’s Planning To Stop Trump...

According to the NY Times, Soros has funded or has relationships with 56 of the march’s partners. These partners include Planned Parenthood, The National Resource Defense Council, MoveOn.org, The National Action Network, The American Civil Liberties Union, The Center for Constitutional Rights, Amnesty International and the Human Rights Watch.

23.01.2017

Cover

09:27 | cnnedition: Inauguration gigapixel unbedingt anschauen!!!

Die letzten Tage wurde überall kolportiert, dass es kaum Zuschauer bei Trumps Angelobung gab. Dieses superhochaufgelöste Panorama-Bild auf der CNN-Website zeigt jedoch genau das Gegenteil - Zuschauer, soweit das Auge reicht! Also irgendjemand lügt da! CNN und andere mit der Aussage, dass es kaum Zuschauer gab oder CNN mit diesem hochauflösenden Foto? NB

Kommentare
(1) Ich habe mir die Fotos mal angeschaut, bei genauer Betrachtung des Großbildes fallen zwei Manipulationen auf:
A) Mann ohne Unterleib im Bereich vor der ersten Halbrundmauer, direkt vor dem kleinen weißen Zelt (linksseitig) . Blickrichtung und Bewegung nach rechts, -Brille, Smartphonekabel in den Ohren. Ebenso der Typ linksseitig daneben und dann die Füße ohne Oberteil davor. Der Stufenabsatz und die Wasserablaufgitter mit vertikalen Schlitzen wirken wie zu und retuschiert.
B) Ganz rechts im Kontrollturm zwei Personen, wobei die linke Person mit Kappe ebenfalls mit nicht passenden und verdrehten Füßen kniet.
Beide Bereiche wirken unprofessionell retuschiert, was eher für eine CNN Manipulation spricht, vielleicht können die b.com Leser selber mal recherchieren.

(2) zu dem Leserkommentar über Manipulationen bei dem CNN-Bild: Bitte keinen Betrug vermuten: das Bild wurde wahrscheinlich aus mehreren Bildern zusammengesetzt (damit man sich "umsschauen" und vernünftig zoomen kann)
Als sie die -mehreren- Bilder geschossen haben, liefen manche herum. Deswegen solche Fehler an der Grenze zwischen zwei Bildern. Bitte keine Verschwörum vermuten, ist nichts wildes...


14:40 | hdK: Heute Journal bestätigt eindrucksvoll den Vorwurf der Lügenpresse

Am 22.1.2017 schaute ich mir das Heute Journal an und kam aus dem Staunen nicht mehr heraus. Man fragt sich, wie tief unsere Massenmedien noch sinken können? Die Aufmachermeldung, die dann auch einen wichtigen Teil der Sendung ausmachte, betraf die Beschwerde von Donald Trump bei den Massenmedien, eine Lüge über die Beteiligung der Bevölkerung verbreitet zu haben.

Der Autor Peter Denk
als ich gestern das Heute Journal gesehen habe, konnte ich es fast nicht glauben. Ich musste nun etwas dazu schreiben, Du hast die Sache mit den Bildern zur Trump Amtseinführung ja auch schon thematisiert.

Allgemein

20:00 | Kath.net: Trump unterzeichnet Dekret gegen Planned Parenthood!

Ab sofort dürfen weltweit keine US-Steuergelder mehr für Planned Parenthood International verwendet werden


19:35 | ET: Freihandelsabkommen: USA steigt aus Transpazifik-Handelsabkommen TPP aus

US-Präsident Trump unterzeichnete heute den Ausstieg der USA aus dem Transpazifischen Freihandelsabkommen TPP. Der Ausstieg sei eine "großartige Sache für den amerikanischen Arbeiter".


14:37 | staatsstreich: USA: Die Macht der Thematisierung

"Die neuen Bewohner des Weißen Hauses scheinen sich Illusionen über die Bereitschaft der medialen Platzhirsche gemacht zu haben zum business as usual überzugehen. Trump hat offenbar geglaubt, ihm stünde nach dem Amtsantritt auch ein wenig treuherzige Kooperation zu, sozusagen als präsidentielles Anrecht. Dieser Kinderglaube ist seit Samstag erschüttert. Hier das “Interview”, das ein NBC-Journalist am Sonntag mit einer Trump-Beraterin führte."

13:45 I konjunktion: Women’s March: George Soros unterstützt mehr als 50 Organisationen hinter den Protesten gegen Donald Trump

Nach der Amtseinführung Donald Trump waren in den USA und auch in anderen Ländern Hunderttausende Menschen auf der Straße, um gegen den neuen US-Präsidenten zu protestieren. Wie bei so vielen Protesten und Demonstrationen zuvor, die durch ihre Organisation und ihre „ähnliche Aufmachung (z.B. Plakate)“ auffielen, wurde jetzt bekannt, dass der Milliardär George Soros, der Trump in einem Interview noch vor Kurzem als „Möchtegern-Diktator“ bezeichnet hat, und seine Open Society Foundation mit mehr als 50 (!) Organisationen in Verbindung stehen, die diese Proteste (wie die „Women’s Marches“) organisiert haben.

Soros, wer sonst. Für den Mainstream noch immer ein Philanthrop. HP

11:52 | thehill: Trump team prepares dramatic cuts

Staffers for the Trump transition team have been meeting with career staff at the White House ahead of Friday’s presidential inauguration to outline their plans for shrinking the federal bureaucracy, The Hill has learned.


07:45
 | faz: Das Ende der Vereinigten Staaten, wie wir sie kennen

Der Einzug von Donald Trump ins Weiße Haus bedeutet einen historischen Einschnitt. Über die Gründe und Konsequenzen diskutierte man bei Anne Will unaufgeregt und nüchtern. Die Sache selbst ist schließlich schon dramatisch genug.

... und das ist gut so, meine Damen und Herren. Die USA, wie wir sie seit 911 kannten, waren nicht mehr (er)tragbar! TB

22.01.2017

20:05 | anderwelt: Donald Trumps Antrittsrede gibt Hoffnung auf den Weltfrieden

Welche Kriege und Konflikte der letzten Jahrzehnte sind nicht entstanden durch den Kampf ums Öl und das überhebliche Ziel, die ganze Welt mit „unserer“ Demokratie unter Zwang zu beglücken? Der Kampf ums Öl wird überflüssig, wenn alle Länder ihre Ölrechnungen einfach bezahlen können. Die Zwangsbeglückung mit Demokratie gleicht eher Kreuzzügen, erinnert mehr an den Umgang mit „wilden Eingeborenen“ in Afrika oder Lateinamerika, die als Nicht-Christen zur Ausrottung freigegeben worden sind. In seiner Antrittsrede verspricht Trump eine Abkehr von beidem.


20:00 | spiegel: „Am Ende muss jemand bezahlen“

ECbleak
Das Zeitalter der politischen Unsicherheit hat begonnen. Während Trump bereits übers Wochenende einige Gesetze seines Vorgängers rückgängig macht und die Börsen immer noch in Feierlaune sind wird bei uns in Europa bereits von einem harten Brexit gesprochen. Zusätzlich stehen heuer in Frankreich und Deutschland Wahlen an, sollten sich hier der Rechtspopulismus durchsetzen, hat auch der Papst mit seinen Parallelen zum Aufstieg Hitlers recht. Was er allerdings nicht berücksichtigt hat: als Hitler in die Partei eintrat, hatte sie genau 7 Mark und 50 Pfennig an Vermögen. In den folgenden Jahren hatten JP Morgan, John D. Rockefeller, Benito Mussolini, Henry Ford und Fritz Thyssen, um nur mal die wichtigsten zu nennen, den Aufstieg mitfinanziert und nach dessen Fall auch gut daran verdient. Das Theater wird in Europa nun weitergespielt, Rothschilds finanzieren die Asylindustrie; Amerika hat aber die Chance sich wirklich zu ändern, da Trump bekanntermaßen in keiner Geheimgesellschaft ist und auch nicht finanziert wird. Allerdings kann man einen Staat nicht wie ein Unternehmen das auf maximalen Profit ausgelegt ist, führen. Es bleibt spannend ob Trump wirklich etwas bewegen wird.


19:00 | ET: Geschichten über Donald Trump, die der Mainstream nicht berichtet

Ein in Europa unterdrückter Blick auf Donald Trump zeigt, dass er den Menschen seines Umfeldes unkompliziert hilft – wenn er die Not der Stadt New York aus seinem Bürofenster sieht oder in den Medien von Problemen der Menschen liest. Manchmal reicht auch ein Anruf eines hilflosen Vaters aus. Vielleicht haben die Menschen in den USA ihn auch deshalb zu ihrem rechtmäßigen Präsidenten gewählt.

Mephisto
Merkel und Co trauern nicht mal richtig mit ihrem Volk. Oder Schultz und Junkers wem helfen die, außer sich selbst? Ich habe von diesen Wesen nie gehört dass sie in die eigene Tasche greifen um anderen zu helfen.


18:27 | netzfrauen: Unbemerkt von der Öffentlichkeit schließt die Clinton-Stiftung ihre Pforten! – The Clinton Foundation Is Dead — But The Case Against Hillary Isn’t

Während sich alle auf die Amtseinführung von Präsident Trump vorbereiteten, kam von der Clinton-Stiftung eine wichtige Ankündigung, die kaum Interesse fand: Sie schließt ihre Pforten. Auch Deutschland soll Millionen Euro gespendet haben.
Die Clinton Foundation ist eine gemeinnützige Stiftung, die der 42. Präsident der Vereinigten Staaten, Bill Clinton, nach seinem Ausscheiden aus dem Weißen Haus 2001 gründete und die sich der Bekämpfung von u. a. AIDS verschrieben hat.

17:39 | sputnik: Trump kommentiert Frauenmärsche

Nach den zahlreichen Damen-Protesten gegen seine Person wundert sich der neue US-Präsident Donald Trump nun, wo alle diese Menschen nur am Tag der Präsidentenwahl gewesen seien.

19:36 | Dazu passend, riecht sehr nach Soros, gatewaypundit:Organizer For DC Women’s March, Linda Sarsour Is Pro Sharia Law with Ties To Hamas

16:56 | nytimes: Billionaire George Soros has ties to more than 50 ‘partners’ of the Women’s March on Washington

What is the link between one of Hillary Clinton’s largest donors and the Women’s March? Turns out, it’s quite significant

Millionen weltweit zeigen ihren "Preis" wofür sie auf die Straße gehen, sehr bedauerlich, dass die halbe Damen"welt" sich prostituiert.
Dazu passend Wiener Zeitung: Aufstand der Frauen - endlich

Kommentar auf Mintpress news
leite hier Gedanken weiter! Inauguration protests are expected to be the biggest turnout in US history against Donald Trump. I'm really trying to figure out where these people have been during Obama's reign?
He only expanded government spying powers, expanded the drone wars, expanded US military presence in Africa and the Middle East, expanded the war on terror while simultaneously arming the terrorists who are terrorizing Africa and the Middle East, allowed for war without congressional approval, prosecuted and jailed more whistleblowers than any other president in US history, created secret courts, took censorship to a whole new level, armed and funded coups in Ukraine, Brazil, Syria and elsewhere, and is leaving us with a new Cold War... the list goes on.

Dazu passend hier:
Did you know that Gloria Steinem, co-Chair of #WomensMarch against Trump, admitted to being a CIA agent?
Youtube: Gloria Steinem Discussing Her Time in the CIA


16:15 | natural: Trump’s attack on Big Pharma’s cartel profiteering lost the drug industry about $25 billion in 20 minutes

It is becoming clearer and clearer why the Big Pharma-owned corporations and crooks wanted so badly for Hillary Clinton to be elected president. She was and is a shill for their chemicals and President-elect Donald Trump could very well be the antithesis of such. In recent years, there has not been a single presidential candidate aside from Trump to stand up to the pharmaceutical industry, but that is exactly what he has done.

Big Pharma spent bucks funding Killary!


11:37 | klapsmühle: Fake Protests – Und die Leitmedien fallen massenweise darauf herein

Doch ausgerechnet eines der führenden Mainstream-Blätter in den USA, die New York Times, hat diesen ganzen Quatsch völlig entlarvt und die Proteste der Frauen als das beschrieben, was sie waren, eine wohl organisierte Veranstaltung hinter der auch ein alter Bekannter steckt, George Soros.
„Der Milliardär George Soros hat Verbindungen zu mehr als 50 Partnern des Frauenmarsches von Washington“, titelt die aus Indien stammende Journalistin Asra Q. Nomani ihren Bericht in der NYT.

Der Schutzpatron der Politgangster und selbsternannte Philantrop hat wieder einmal die Spendierhosen angezogen! TB


08:55
 | cnn: Ex-CIA chief Brennan bashes Trump over speech during CIA visit

Torquemada
"Während die CIA Führungsebene stoisch vor Trump stand als dieser seinen Krieg gegen die Medien und seine Sympathie für die Geheimdienste kundtat, jubelte dis Menge des CIA-Fussvolks dahinter." Ex-Direktor Brennan sagte, daß die CIA in gewiser Hinsicht unpolitisch wäre. Was lässt dies vermuten? Gibt es auch an der Spitze der CIA eine Clique der Clinton-Nuland Gang, während eine CIA-interne grassroot Revolution von Trump ermuntert wurde? Was ist die Botschaft? Habt Geduld, ich stehe zum Körper aber nicht zum stinkenden Kopf der demnächst ausgetauscht wird!:

21.01.2017

18:16 | breitbart: Its Donald Trumps inauguration party, but the establishment acts, like he has the party crashed

Torquemada
Grossartige Analyse! Das unendliche Leiden der Schurken des Establishments lag selbst für den gestrigen TV Zuseher in der Luft -schaffen das die Hauspsychotherapeuten und Haschbauern von New York bis Hollywood???:


17:53 | standard: Ökonom Stiglitz: "Trumps Sicht auf die Welt ist total falsch"

Wirtschaftsnobelpreisträger Joseph Stiglitz glaubt nicht, dass Donald Trump einen kohärenten Plan hat. Er hofft, dass ihn der Kongress in seinem Aktionismus bremsen wird.

ECbleak
Und weiter geht die negative Darstellung von Trump in den MSM. Dabei wird positives einfach weggelassen, etwa dass er komplett auf sein Gehalt verzichtet. Diesen Umstand, dass Politiker ihre Tätigkeit nur ehrenamtlich erfüllen sollen um nicht vom Geldgeber abhängig zu sein (und seine Interessen vertritt) hat man auch schon im antiken Rom erkannt. Auch hat er seinen Wahlkampf selbst finanziert und nicht wie Hillary Clinton 5,2 Millionen oder Ted Cruz 11 Millionen an Wahlkampfspenden erhalten. Dazu ist aber auch festzuhalten, dass in den USA reiche Menschen bewundert werden, da man Erfolg zu schätzen weiß und kein Neid aufkommt, nur weil jemand mehr Geld hat als man selbst. Allerdings hatte John F Kennedy auch vor seiner Präsidentschaft viel Geld und wir konnten ja sehen was passiert, wenn sich ein Präsident gegen die Lobbyisten im Hintergrund zu stellen versucht.
Ob Trump wirklich für viele Fragen eine Lösung hat und auch umsetzen kann, bleibt abzuwarten aber jetzt schon vom schlechten Präsidenten zu reden ist sicherlich zu früh.

Hauptsache, es probiert einmal einer was! Könnte die größte Wende seit 1989 sein! Könnte! TB

Ökonom Stiglitz: "Trumps Sicht auf die Welt ist total falsch" - derstandard.at/2000051191611/Stiglitz-Trumps-Sicht-auf-die-Welt-ist-total-falschÖkonom Stiglitz: "Trumps Sicht auf die Welt ist total falsch" - derstandard.at/2000051191611/Stiglitz-Trumps-Sicht-auf-die-Welt-ist-total-falsch

15:48 | faz: Erste Amtshandlungen Trump macht Ernst

Schon kurz nach Trumps Vereidigung erscheinen auf der Webseite des Weißen Hauses sechs Kernpunkte. Der Klimawandel ist kein Thema mehr, dafür aber die Mauer zu Mexiko und die Abschaffung von Obamacare.

15:45 | n8wächter: Trumps Kriegserklärung gegen die Gesamtheit des US-amerikanischen Establishments

Trump machte uneingeschränkt klar, dass sich die Feinde der Amerikaner direkt hier Zuhause finden: Globalisten, neoliberale Ökonomen, Neokonservative und andere Unilateralisten, welche es gewohnt sind die USA der Welt aufzudrängen und uns in endlose und kostspielige Kriege zu führen; Politiker, welche lieber dem herrschenden Establishment dienen, als dem amerikanischen Volk – tatsächlich dem gesamten Baldachin privater Interessen, welche Amerika zugrunde gerichtet haben und währenddessen sehr reich geworden sind.

15:26 I Freitum: Amtseinführung von Trump: Frau Merkel, haben Sie diese Rede gehört?

"...Es ist das Recht aller Nationen, ihr eigenes Interesse voranzustellen. Dies muss beileibe nicht bedeuten, blind gegenüber den Bedürfnissen anderer Länder zu sein - aber für verantwortungsvolle Politiker muss immer das Interesse der eigenen Bürger Vorrang vor allem anderen haben, denn genau dafür sind sie von diesen Bürgern gewählt worden.
Zeit, Deutschlands Interessen endlich klar und deutlich zu vertreten. Zeit für das Beenden von Merkels Weltenrettungswahnsinn."

10:34 | wiwo: +++Tag 1 als US-Präsident+++Donald Trump macht sich an die Arbeit

10:29 | focus: So läuft Donald Trumps erster Arbeitstag als Präsident

Ein Ausblick auf den Montag ist nicht ganz einfach. Es gibt noch keine "Daily Guidance", die sonst übliche Agenda des Weißen Hauses mit den offiziellen Terminen des US-Präsidenten für den Folgetag. Auch des Team des designierten Präsidenten war zuletzt eher schmallippig, wenn es um den Montag ging.

Wenn seine Taten ebenso klar sein werden, wei die Worte, die er gestern gewählt hat, na dann rappelts im Gebälck! TB

10:34 | Ergänzend dazu - wiwo: +++Tag 1 als US-Präsident+++Donald Trump macht sich an die Arbeit! TB

09:27 | ET: Trumps Antritts-Rede im Wortlaut: „Werden radikal-islamischen Terror ausrotten“

In seiner Antrittsrede als US-Präsident bekräftigte Donald Trump die Versprechen, mit denen er den Wahlkampf gewonnen hat: Er wolle dem Volk die Macht zurückgeben, Amerika an die erste Stelle stellen, den Wohlstand für alle zurückholen, Freundschaft mit anderen Völkern und den radikal-islamischen Terror ausrotten. Auch kriminellen Gangs sagte er den Kampf an: "Dieses amerikanische Massaker endet hier und heute."

08:39 | handelsblatt: Amerika, ein Reich der Finsternis

Keine versöhnlichen Worte. Donald Trumps erste Rede als Präsident war so düster wie sein Wahlkampf. Er will die liberale Weltordnung der Nachkriegszeit endgültig hinter sich lassen. America first.

Weltweite Erschütterung, weil einer die Dinge beim Namen ennt! Daran werden sich die Glacehandschuhjournalisten gewöhnen müssen. Sie werden lernen, dass man die Wahrheit wieder sagen darf/muss und nicht mehr andauernd herumschwurbeln kann. Diese Zeiten sind vorbei! TB

20.01.2017

Inauguration

Nachtrag: CNN ist entsetzt: Trump sei unhöflich gegenüber Obama und Clinton gewesen. Hat ihre Leistungen verfälscht. Nach CNNs Meinung würde es wenig Kriminalität und Armut in den USA geben. Er war auch nicht nett zu den Berufspolitkern in Washington. Eine unerhörte und einmalige Rede eines US Präsidenten. Ein CNN Kommentator ist vom Ton der Rede überrascht, eine andere meint, jene 65 Millionen, die seine Politik ablehnen, werden aufgrund seiner Rede ihre Meinung nicht ändern. Jake Tapper und David Axelrod sind sich einig: es ist einfach Populismus, das muss man nicht intellektuell ernst nehmen. Allerdings Van Jones (schwarzer Demokrat vom linken Flügel der Partei) meint, diese Rede wird bei den Benachteiligten der US Gesellschaft sehr viel Zustimmung finden.

Obama und Trump plaudern, während sie auf Obamas Abreise warten. Obama wirkt "nicht amused", Michele steht daneben mit steinerner Miene. SIe gehen alle gemeinsam zum Hubschrauber.

18:45 Die Obamas fliegen weg, es ist vorbei. Möge Trump über die notwendige Klugheit verfügen, um Rechtsstaatlichkeit, Frieden und Freiheit wiederherzustellen, nicht nur in den USA, sondern in der ganzen Welt. JJ

18:26 Es erklingt die Nationalhymne, Ich beende damit meine Berichterstattung. JJ

Die Rede ist vorbei, jetzt sprechen Vertreter der jüdischen und der christlichen Religionen, ein Rabbi und jeweils ein weisser und ein schwarzer Prediger.

18:18  An alle Amerikaner sage ich, man wird Euch nie wieder ignorieren können. "Together we will make America great again.".

18:14 Wir müssen offen sprechen, aber immer im Geiste der Solidarität. Patriotismus und Vorurteile (Diskiriminierung) sind inkompatibel.

 Nichts kann uns aufhalten, wenn wir als Amerikaner zusammenhalten, ob weiss, schwarz, gelb oder braun. 

Vergesst nicht, Gott schützt uns.

18:12 Trump kündigt grosse Infrastrukur-Investitionen an. Amerikaner und amerikanische Produkte werden in der Wirtschaft bevorzugt.

18:10 Von heute an gilt nur: America First

18:09 Wir haben Trillionen von Dollars im Ausland ausgegeben, während unsere Infrastuktur verkommt. Unser Militär schützt Grenzen im Ausland, unsere Grenzen werden nicht geschützt.

18:07 Eine Nation existiert zum Wohle ihrer Bürger, aber unsere vergessenen Bürger leben in Armut. Gewalt und Verbrechen sind ausser Kontrolle, Unser Bildungsystem funktioniert nicht, die Unterpriviligierten unserer Gesellschaft wurden im Stich gelassen.

18:05 Eine kleine Elite hat sich auf Kosten der Mehrheit der Bevölkerung bereichert. Diese Praxis endet jetzt.

Die Regierung darf nicht unter der Kontrolle einer Partei sein, sondern muss vom Volk kontrolliert werden.

Dies ist eine historische Bewegung.

18:02 Trump beginnt seine Rede. Dankt allen Menschen in der Welt.

Wird jetzt beginnen, Amerika wiederherzustellen und die Zukunft der Welt neu auszurichten.

Dankt Obama für seine Hilfe bei der Machtübergabe.

Aber diese Machtübergabe ist anders, nicht von der Demokratischen Partei auf die Republikanische Partei, sondern die Macht wird von Washington dem Volk zurückgegeben.

Obama gibt den Mitgliedern der Trump Familie die Hand.

18:00 Trump soeben erfolgreich vereidigt.

Die Vorredner haben die christlichen Wurzel der USA betont und Bibelpassagen zitiert.

Unter anderem Jesus´ mahnende Worte, wonach Christen erwarten müssen, verfolgt zu werden: "sie werden Unwahrheiten über Euch verbreiten.". Die Republik wurde als ein Geschenk Gottes beschrieben, Amerikaner als priviligierte Menschen. Gott wurde gebeten, dem neuen Präsidenten Weisheit und Kraft zu verleihen..

17:53 | Pence wurde soeben als Vizepräsident vereitigt! TB

14:45 | gg: EILT+++“Maidan-Putsch“ in Washington?+++Soll Donald Trump noch gestürzt werden?+++

Mich haben soeben Nachrichten aus verschiedenen in- und ausländischen Quellen erreicht, die prognostizieren, dass Donald Trump ein „Maidan-Putsch“ droht! Man will ihn stürzen, bevor er überhaupt das Amt ausüben kann bz. kurz danach. Wie seriös diese Informationen sind, kann ich nicht verifizieren.


13:13 | illner: Geheimdienstexperte: Trump will die C.I.A. entmachten und das wird der C.I.A. nicht gefallen

12:45 | yournewswire:ISIS Planning ‘Bloody Massacre’ At Jan. 20 Inauguration

As thousands of protestors descend onto the Capitol and millions watch the ceremony on television, ISIS militants will commit a “Nice-style” massacre aimed at creating the maximum amount of damage possible.

Warnung, die Neunzigste! TB


10:28 | Leser-Hinweis: Webcams im Weißen Haus sind schon ausgeschaltet

Kommentare
(1) was befürchtet das System in den nächsten 60 Minuten, -auch die privaten webcam Seiten wurden hier schon mal vorsichtshalber per Beschluss gesperrt. Vasallengehorsam nennt man das, obwohl wir sonst über Alle Orte in der Welt per cam auf dem lfd. gehalten werden.
https://www.camjoo.de/webcams/counter_clicks.php?id=2141&url=http%3A%2F%2Fwww.earthcam.com%2Fusa%2Fdc%2F%3Fcam%3Dwashdc_pano®id=71
üben wir und in Geduld, wir werden in den nächsten 2-3 Stunden Meer erfahren, -Wahrheit ist immer grausam.

(2) Jetzt jaulen sie, auf allen Kanälen in allen alimentierten Medien und selbsternannte Experten kozen ihre Meinung ins Licht! Obama, der einzige legitime Kriegsnobelpreisträger. 90.000 tonne Bomben. 600.000 Tote und die Staatsschulden verdoppelt! Was für ein einzigartiger Präsident der Verunreinigten Staaten. Zieht er nun zu seiner Oma nach Kenia?

15:18 | Uns haben diesbezüglich mehrere Fake-Verdachts-Meldungen erreicht! Also bitte eher ned ernst nehmen! TB


08:31 | 58pic: Presidential Inaugural Committee Announces Details for the Swearing-in of President-elect

President-elect Donald J. Trump will be sworn-in on January 20, 2017 using his Bible, as well as the same Bible that President Lincoln used at his first inauguration. The oath of office will be administered by the Chief Justice of the United States John Roberts.

Trump wird - genauso wie Obama - auf die Bibel von Abraham Lincoln schwören. Obama hatte 2013 allerdings auch noch auf die Bibel von Martin Luther King geschworen. Ob Trump noch seine Golf-Bibel, Big'uns oder den Hustler unter die Lincoln-Bibel legen wird, ist nicht bekannt aber zu erwarten! TB


07:53 | handelsblatt: Künftiger US-Finanzminister im Steuerparadies?

Donald Trump will mit Steven Mnuchin einen Investmentbanker zum US-Finanzminister machen. Doch der Kandidat hat dem Senat, der über seine Nominierung entscheidet, brisante Details zunächst verschwiegen.

Schon einmal ein gutes Zeichen, dass die auch einem aus der Wall Street ordentlich auf den Zahl fühlen! TB

07:44 | RT: Massive anti-Trump protest at #DeploraBall in DC ahead of inauguration

Protesters outside the "Deploraball" have been hit with pepper spray grenades ahead of the inauguration of President-elect Donald Trump. RT America is on the scene in Washington, DC. Police fired some sort of tear gas at demonstrators, according to RT's Alexander Rubinstein. The protesters are throwing things at officers, including posters, water balloons and even a bike at one point.

19.01.2017

20:30 | neopresse: Ist Trump bereits am Ende?

Es dauerte nicht lange, bis wir wussten, dass von Präsident Obama keine Hoffnung auf Änderung zu erwarten war. Aber zumindest ging er zu seiner Angelobung mit einer beispiellosen Anzahl von Amerikanern auf der Straße, die ihre Unterstützung für den Präsidenten der Änderung zum Ausdruck brachten. Die Hoffnung war übergroß.

20:29 | neopresse: Das Geständnis des kriminellen John Kerry

Der Krieg gegen Syrien ist der erste seit mehr als sechs Jahren im digitalen Zeitalter. Viele Dokumente, die lange Zeit geheim gehalten werden sollten, sind bereits erschienen. Natürlich waren sie in verschiedenen Ländern erschienen, weshalb die internationale öffentliche Meinung ihrer nicht bewusst war, aber sie gestatten jetzt schon die Rekonstruktion der Ereignisse.

16:30 | n8chtwächter: Amtseinführungszeremonie in Washington: Chaos, Proteste und Checkpoints – es beginnt

Angesichts der ansonsten auffallend seltsam verdächtigen Stille im Medien-Blätterwald konzentriert sich aktuell alles auf die Amtseinführung und Vereidigung Donald Trumps zum 45. Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika. Und die Zeichen für die geplanten Zeremonien stehen auf Sturm!

Kommentar
Hierzu merke ich an. Ich kenne eine Waldorfschule seit mehr als 20 Jahren beruflich. Zumindest die Walddorfschule welche ich kenne, habe ich noch keinen Schüler Tanzen ect. gesehen. Diese Schule hat eine vollausgestattete Schreinerei und eine Metallwerkstatt. Und ich kenne einen Kunden der war auf einer Wahldorfschule und ist jetzt Unternehmer, hat eine Premium Holzverarbeitsbetrieb mit über 20 Mitarbeitern. Was ich damit ausdrücken will, es ist bemerkenswert, das Zeitgenossen, was madig machen wollen, das sie wahrscheinlich selber nicht kennen. Manche sagen auch Ingnoranz dazu.


15:51 I zerohedge: The End Of The Obama World Order

For the past eight years, Barack Obama has been using the power of the U.S. presidency to impose his vision of a progressive world order on the entire globe. As a result, much of the planet will greatly celebrate once the Obama era officially ends on Friday. The Obama years brought us the Arab Spring, Benghazi, ISIS, civil war in Syria, civil war in Ukraine and the Iran nuclear deal. On the home front, we have had to deal with Obamacare, “Fast and Furious”, IRS targeting of conservative groups, Solyndra, the VA scandal, NSA spying and the worst “economic recovery” since the end of World War II. And right at the end of his presidency, Barack Obama has committed the greatest betrayal of Israel in U.S. history and has brought us dangerously close to war with Russia.
So is the end of the Obama world order worth celebrating?
You better believe it is.

13:23 | youtube: 10000 Men with Guns to Prevent Coup on Inauguration Day + Protect Trump

11:35 | ET: Trump-Vereidigung mit geplantem Chaos: Obama entlässt Sicherheitschef exakt zum Amtseid

Bei der Amtseinführung von Donald Trump werden am Freitag 750.000 Demonstranten in Washington erwartet. Linksradikale planen Chaos und Blockaden. Merkwürdig, dass der Sicherheitschef genau während des Events in Rente soll.

Kommentar der Einsenderin
So sieht nun die von Obama versprochene geordnete Amtsübergabe aus. Sein letzter infamer Schachzug, die Einsetzungsfeier im absoluten Chaos versinken zu lassen und eine Einsetzung von Trump doch noch zu verhindern. So etwas hat es noch nie gegeben, die Sicherheit einer solchen Veranstaltung in Gefahr zu bringen, zumal schwere Ausschreitungen nicht auszuschließen sind. Was sagt und das über den Charakter dieses Mannes?

A soul as black as night? NB

13:58 | Leser-Ergänzung
US-Präsident Barack Obama wird den Chef der Washingtoner Nationalgarde, Errol R. Schwartz, am Tag der Vereidigung seines Nachfolgers Donald Trump in den Ruhestand versetzen, berichtet die Washington Post. Schwartz ist maßgeblich für die Sicherheit an diesem wichtigen Tag verantwortlich und befehligt tausende Sicherheitskräfte. Ab 12.01 Uhr mittags wird er suspendiert.
Die Entscheidung rief großes Unverständnis hervor. „Das Timing ist extrem ungewöhnlich“, kommentierte Schwartz die Entscheidung des Präsidenten. „Meine Truppen werden auf der Straße sein. Ich werde sie verabschieden, aber nicht mehr da sein, wenn sie in die Kaserne zurückkommen. Ich würde niemals mitten in einer Schlacht gehen“, sagte Schwartz.

Kommentar zur Ergänzung
Ich möchte trocken anfügen, warum sollte das ein Übel sein ? Obama wird wohl einen Sicherheitschef haben, welcher ihm gewogen ist. Was eigentlich heissen kann, das gerade dieser Trump gefährlich werden könnte. Für solche Positionen gibt es zudem Stellvertreter. Und ich könnte mir vorstellen, obwohl ich das Protokoll hier nicht kenne, das der neue Präsident einen gewissen Einfluss hat, wer denn sein neuer Sicherheitschef wird. Ich finde es bemerkenswert, das man aus solchen Meldungen irgendwas konstruieren will. Oder anders ausgedrückt, wenn ein Capitan eines Kriegschiffes wegen Krankheit ausfällt, geht noch lange nicht das Schiff unter.

Kommentare
(1) Ja was denn nun ? Gestern war zu lesen, daß der Chef der Nationalgarde in Wash. DC automatisch bei Amtsübergabe seinen Rücktritt anbietet und heute steht da wieder sinngemäß: Obama hat ihn entlassen, pünktlich zur Amtsübergabe.

(2) Was soll das? Mit ein wenig Hausverstand kann man sich doch ausrechnen, dass ein in Rente gehender Sicherheitschef
noch lange kein Risiko ist. Da ist doch ein ganzes Team für die Sicherheit zuständig und verantwortlich.
Und wenn der Chef zwei Wochen krank wäre, wäre das dann auch ein Sicherheitsrisiko? A bissl den Kopf anstrengen!
So gern ich b.com lese, aber manchmal liegt es schon arg daneben.
PS: Na ja, kritische Kommentare werden wohl nicht mehr veröffentlicht, auch nicht von langjährigen Lesern.

Tja, so kann man sich täuschen! Im Gegensatz zum Obsolet posten wir auch Kritik! TB


09:53 | rense: Jeff Rense & Jon Rappoport - The Week That Changed America

Leser-Kommentar zu Rense
Eine Empfehlung meinerseits, wenn man ganz nah am Geschehen sein möchte: Jeff Rense, auch z.b., was jetzt gerade Donald Trump angeht
Ich kenne und höre wirklich viele Quellen, weil ich auch viel Zeit mir dafür nehme, und Jeff Rense ist der einzige (bisher), bei dem ich wirklich in's Überlegen komme, ob ich nicht ein Abo bei ihm abschliesse, um eben manche Radiosendungen in voller Länge hören zu können. Seine Gesprächspartner scheinen wirklich enorm "Knowledgeable" und von Durch- und Einsicht gesegnet zu sein. --> https://www.youtube.com/channel/UCDGv5lznlcbgOeH5-pqo5MQ


09:03 | intellihub: Corporate media now pushing the idea that the entire Trump administration could be killed

In yet another stunning development in the lead up to inauguration, multiple corporate media outlets are seemingly getting the public ready for the possibility that Donald Trump, Mike Pence, and Congressional leaders could all be killed.

Kommentar
es ist schon ziemlich heftig, daß von gewissen amerikanischen Medien die Ermordung von Trump und weiteren künftigen Regierungsmitgliedern kurz vor der Amtseinführung ganz öffentlich ausgesprochen wird. Entweder hat eine bestimmte Strippenzieherfraktion dermaßen die Hosen voll, daß sie für ihre Verbrechen bald zur Rechenschaft gezogen werden oder man zieht hier nur wieder ein Ablenkungsmanöver durch. Ob es dem bisherigen Establishment überhaupt klar ist, welche Konsequenzen die Ermordung Trumps auch für sie selber hätte? Ist deren Verzweiflung so groß, daß sie alles dafür in Kauf nehmen? Man kann davon ausgehen, daß die Trump-Seite entsprechend informiert und auch vorbereitet ist, die sind ja nicht blöd.


08:13
 | super-physik: Statistische Bestätigung des Pädophilensumpfs rund um Washington D.C.

Um die Tragweite dieser Arbeit zu verstehen, werden wir euch kurz den #PizzaGate Skandal samt der Gegenargumente (Wikipedia, NYT) vorstellen. Anschließend werden wir uns die Statistik der verschwundenen Kinder rund um Washington D.C. betrachten und anhand dieser die #PizzaGate Vorwürfe prüfen und auch belegen.

Kommentar des Einsenders und Seiten-Erstellers
ich bin ein treuer Leser von euch und ich habe in den letzten 2 Wochen eine statistische Untersuchung bezüglich des PizzaGate Skandals durchgeführt. Die Webseite missingkids.com/ wurde durchforstet und eine Datenbank angelegt, welche ich dann statistisch im Zeitraum 1984-2013 untersucht habe.

Ich habe eine Wahrscheinlichkeit von 0,014-0,015% dafür errechnet, dass die seltsamen Zahlen für Virginia nur Zufall sind, also praktisch ausgeschlossen, das ist wissenschaftlich ein mehr als 3 Sigma Ereignis, also hoch Signifikant. Ich habe auch berechnet, dass in Virginia vermutlich 21 Kinder von 2006-2013 Opfer des Netzwerks geworden sind. Die Ausarbeitung ist auf meiner Webseite und ist sehr frisch.

Könnten Sie so eine Statistik über die Korruption und die Stadt Wien verfassen? Sigma-Ergeb- und lebnisse wären garantiert Varianzen wären Flatliners! TB

18.01.2017

19:20 | Focus: Anonymous droht Donald Trump mit einer Veröffentlichung, die ihn ruinieren könnte

Donald Trump wird der 45. Präsident der USA - das gefällt nicht jedem, doch die Wähler haben genau so entschieden. Seltsam still blieb währenddessen das Hacker-Kollektiv "Anonymous" - bis jetzt. Die lose organisierte Gruppe droht Trump mit der Veröffentlichung brisanter Informationen. Angeblich geht es um Verbindungen nach Russland.


19:15 | Leserzuschrift

Vielleicht ist es den Lesern entgangen bei dem ganzen Wahlrummel, aber gleichzeitig mit der Präsidentenwahl durfte darüber abgestimmt werden, ob Washington DC ein richtiger Bundesstaat der USA werden soll, und die Wähler haben dafür gestimmt.


19:10 | ET: Trump-Vereidigung: „Schulter an Schulter mit unseren Brüdern“ – „Bikers for Trump“ bilden „Wall Of Meat“ gegen linke Chaoten

Für die Trump-Vereidigung am Freitag in Washington kündigten linke Extremisten Chaos und Randale an. Obama schickt genau an diesem Tag den Sicherheitschef von Washington, General Schwartz, in Rente. Doch auch die Gruppe "Bikers for Trump" wird anwesend sein und mit 5.000 Bikern eine "Mauer aus Fleisch" den linken Chaoten zum Schutz des Präsidenten entgegenstellen.


19:05 | ET: Trump kündigt Neustart in internationalen Beziehungen an: „Jeder hat den gleichen Start“

Er werde allen ausländischen Staatenlenkern "den gleichen Start" in den Beziehungen ermöglichen, sagte Trump in einem am Mittwoch veröffentlichten Interview.


17:55 | RT: 'Full history': Secret CIA documents now available online

The CIA has published online nearly 13 million pages of declassified records, including papers on the US role in overthrowing foreign governments and the secret ‘Star Gate’ telepathy project.


17:30 | ET: Trump-Vereidigung mit geplantem Chaos: Obama entlässt Sicherheitschef exakt zum Amtseid

Bei der Amtseinführung von Donald Trump werden am Freitag 750.000 Demonstranten in Washington erwartet. Linksradikale planen Chaos und Blockaden. Merkwürdig, dass der Sicherheitschef genau während des Events in Rente soll.

Kommentar
Hier liest sich die Story über den Chef der Nationalgarde doch etwas anders:
Es ist üblich, daß der Chef der Nationalgarde seinen Abgang bei der Vereidigung eines neuen Präsidenten anbietet, in diesem Fall hat Trump zugestimmt. Der Zeitpunkt von 12h01 war ausdrücklich von Schwartz gewählt

http://beforeitsnews.com/politics/2017/01/fake-news-mainstream-media-lying-about-washington-dc-general-firing-video-2876035.html


14:30 | Video: All HELL Breaking Loose In 4 Days—Here’s What #DISRUPTJ20 Has Up Their Sleeve For Trump & His People

11:35 | Before it's news: Trump Sends Emergency Message To Putin: “I May Not Live Through The Week”

An apocalyptic sounding Security Council (SC) report circulating in the Kremlin today states that President Putin has just received an emergency personal message from President-elect Donald Trump that, in part, says “I may not live through week”, but adds, “If I do, I’ll get even with these bastards and everyone will win!” .


08:26
 | DWN: Putin warnt Donald Trump vor Putsch in Washington

Nach Ansicht des russischen Präsidenten Putin könnte US-Präsident Donald Trump durch einen Putsch gestürzt werden. Es gäbe Kräfte, die Trump in seiner Amtsführung massiv behindern wollten.

Das hätte uns einer zu Breschnews Zeiten einmal vorhersagen sollen: der russische Präsident springt dem amerikanischen Präsidenten zu Seite und macht sich Sorgen um die Wahrung der demokratischen Werte in den USA! TB


08:01 | breitbart: McCain: Trump ‘Has a Point,’ Dossier Leak Was ‘Totally Wrong’

Tuesday on Fox News Channel’s “Fox & Friends,” Sen. John McCain (R-AZ) said President-elect Donald Trump’s “has a point” that the unverified dossier on Trump and Russia “was leaked is somebody’s responsibility,” and it was “totally wrong.”


07:58 | Leser-Rätsel zur Inauguration

Wenn Trump in Washington DC (District Columbia - im Besitz des englischen Königshauses) seine "Eid" auf die US corporation schwört ( nicht auf die USA ! - bitte genau zuhören! ) ist wahrscheinlich auch die US Flagge mit Goldrand im Hintergrund zu sehen - ja warum denn mit Golrand? Findet es mal selber heraus.

Weil er sich für die Einsetzung eines "Echtgeldsystemes" wieder einsetzen wird? TB

Leser-Info`s zur US corporation Flagge mit Goldrand
https://conrebbi.wordpress.com/2013/01/01/die-merkwurdigkeiten-mit-der-us-flagge/ 
https://revealthetruth.net/2013/08/09/die-grose-tauschung-auszug-aus-dem-buch-der-lowe-erwacht-von-david-icke/ 
https://derhonigmannsagt.wordpress.com/tag/sachsen-coburg-gotha/ 
Auf alle Fälle symbolisiert sie nicht die Vereinigten Staaten von Amerika.

Leser-Flaggenkunde "Was bedeutet Admirality Law"
„Die Flaggen in staatlichen Gerichten und die Gerichte der Vereinigten Staaten haben gold oder gelb Fransen. Diese sollten eine  Warnung sein, dass Sie in eine fremde Enklave,  als ob man in einer ausländischen Botschaft betritt und Sie werden automatisch unter der Gerichtsbarkeit dieser Fahne gestellt. Die Flagge mit dem goldenen oder gelben Fransen hat keine Verfassung, keine Gesetze und keine Regeln des Gerichts, und wird nicht von jeder Nation auf der Erde erkannt und ist euch fremd und den Vereinigten Staaten von Amerika.“
https://conrebbi.wordpress.com/2012/12/29/flaggen-mit-goldenem-oder-gelben-rand-admirality-law/

Kommentar
Langsam werden die Sachen immer skuriler. Soll das heissen GB beherrscht die westliche Welt. Mehr noch, die ganze obere und mittelere Militäroffiziers-Corps müsste hier eingeweiht sein, um überhaupt eine Chance zu haben. Das Militär dient zum einem einer Verfassung zum anderen einem Oberbefehlshaber. Die Verfassung der USA ist somit eine Fake ? Seit es die USA gibt, wurde die Bevölkerung auf die Verfassung eingeschworen. Sie ist das Rückgrad des amerikanischen Volkes. Was würde bitte rauskommen, wenn jemand erzählt diese Verfassung gilt nicht, und ihr seit nach wie vor Untertanen des britischen Königreiches. Oder gehören wir schon der intergalactischen Förderation an und wissen es noch gar nicht ? Eine Verfassung wird von dem Geist der Menschen erfüllt, welche dafür stehen, ansonsten sind es nur Worte. Das trifft selbst auf das GG zu, würden die Mehrheit der Menschen nicht daran glauben, hätten wir Morgen eine Revolution. Das gleiche gilt für Fiat-Money. Es geht deshalb darum an was die Masse glaubt. Sonst könnte sich jeder als Kaiser von Deutschland ausrufen. Mit dem kleinen Unterschied, er müsste die Masse Mensch überzeugen, das er ein Kaiser ist. Was zur Frage führt in was für einen Film laufen wir rum ?

Kommentar zu obigem Kommentar
So schaut es aus, die USA unterstehen dem britischen Königshaus. Bis auf zwei Präsidenten waren alle mit dem britischen Königshaus verwandt, auch Obama.

Kommentar
„Soll das heissen GB beherrscht die westliche Welt?“
Klar. Das ist seit der Gründung der Geheimen Eliten 1891 ( Cecile Rhodes, Lord Esher und Alfred Milner) so die haben zusammen u.a. mit Nathaniel Rothschild dafür gesorgt, dass das Empire in der Welt das sagen hat. Nach den Burenkriegen (angezettelt durch UK), wurde Deutschland zurückgebunden. z.B. Professor Carroll Quigley hat über den 1. Weltkrieg und die Geheimen Eliten soweit geforscht, dass er einigen zu unbequem wurde.


07:56
 | inselpresse: Verdeckt gedrehtes Video zeigt Linksradikale beim Planen von Anschlägen zu Trumps Amtseinführung

Dies ist ein verdeckt gedrehtes Video,  bei dem es um die Planung von kriminellen Taten geht. Diese Organisatoren und Aktivisten sprechen davon, Buttersäure im Lüftungssystem freizugeben und die Sprinkleranlage zu aktivieren bei einem Ball diese Woche, der zur Amtseinführung von Donald Trump abgehalten wird.

17.01.2017

19:55 | Sputnik: Washington, D.C.: Gegen Trump demonstrieren halb so viele wie gegen Obama

Das US-Heimatschutzministerium in Washington, D.C. erwartet am 20. Januar, dass bis 900.000 Demonstranten an verschiedenen Aktionen anlässlich der Vereidigung des designierten US-Präsidenten Donald Trump teilnehmen, berichtet der Fernsehsender NBC.

Der Einsender
Auch so ein Thema, bei dem die objektive Berichterstattung der Meinungs-Manipulation geopfert wurde. Die MSM überschlagen sich mit Trump-Kritik und stellen es so hin, als ob ganz Amerika gegen Trump ist. Die Wahrheit ist, dass bei der ersten Amtseinführung von Obama deutlich mehr Menschen protestiert haben als jetzt bei Trump erwartet werden. Uups.


16:25 | ET: „Ein Mann des Friedens“: Trump strebt laut Berater „tolle Beziehung“ zu Merkel und Putin an

Der designierte US-Präsident sei ein "Mann des Friedens" und erkenne die Bedeutung der Beziehungen zu Europa an, sagt Investor Anthony Scaramucci. Trump sehe Europa auch "nicht als schwach" an.


16:15 | Nachtwächter: Waffenlager in D.C. gefunden – nur Tage vor der Vereidigung des neuen Präsidenten

Eine Frau stolperte auf einem Spaziergang über ein paar Waffen, welche in einem Violinenkoffer in den Wäldern nahe des C&O-Kanals entlang des Potomac Flusses in Washington D.C. versteckt waren. Nachdem die Polizei gerufen wurde, wurden weitere Waffenlager gefunden, darunter Langwaffen, Pistolen und Munition, welche in Mülltüten in einer Gegend versteckt worden waren, welche von Spaziergängern nicht so häufig frequentiert werden.


13:03 | ASuR: Es wird sich viel mit Trump ändern

Die letzten Tage in Washington waren mit der Anhörung und Befragung der zukünftigen Regierungsmitglieder ausgefüllt, die vom Senat genehmigt werden müssen. Dabei kam es zu Aussagen, die nicht mit den bisherigen von Trump aus dem Wahlkampf übereinstimmen. Daraus wird dann die Behauptung konstruiert, Trump hat seine Meinung geändert. Das ist nicht so, wie mein vorhergehender Artikel über das aktuelle Interview zeigt.

12:46 | konjunktion: USA: Seltsame Waffenfunde in Washington vor der Amtseinführung Trumps

Wir finden derzeit vermehrt Meldungen in der Hochleistungspresse, die auf ein mögliches Attentat, eine mögliche gewalttätige Auseinandersetzung von Anti-Trump-Protestlern mit Trump-Anhängern am Tag der Amtseinführung Donald Trumps hinweisen (sollen?). Ich gehe zwar nach wie vor davon aus, dass Trump ohne größere Schwierigkeiten am Freitag vereidigt wird, aber ich möchte euch die nachfolgende Meldung von ABC News nicht vorenthalten.

08:51 | infowars: Special Reports: Missing Nuke Threat Inside US  - Is it a threat to Trump inauguration?

President-elect Trump is defying the will of the deep state, the military-industrial complex base of ultimate power in the United States. That is why he is treading dangerous waters and risks suffering the same fate as JFK.

08:21 | orf: Star-Journalist Greenwald: "Schattenstaat" hat Donald Trump den Krieg erklärt

Der investigative Journalist Glenn Greenwald erlangte durch die Veröffentlichung der Geheimdienstenthüllungen Edward Snowdens im britischen The Guardian Weltberühmtheit. Nun kritisiert der Publizist auf seinem eigenen Blog The Intercept das Agieren des sogenannten „Schattenstaates“ gegen den designierten US-Präsidenten Donald Trump. Die gegenwärtige Schmutzkübelkampagne sei eine Gefahr für die Demokratie und das Ansehen des Journalismus.

Der militärisch-industrielle Komplex wieder einmal am Arbeiten! Hierzu passend für die wenigen, die es noch nicht kennen: Die vergessenen Warnungen! 6 Minuten, die es in sich haben! TB


07:47
 | youtube: BIKERS FOR TRUMP Vow to Defend Trump Inauguration - Form Wall of Protection

Chris Cox, Bikers for Trump founder, joined Stewart Varney on Friday to discuss plans for next week's Inauguration. Bikers for Trump vowed to protect Trump and Inaugural attendees and may form a wall of protection if needed.

16.01.2017

17:50 | ronpaulinstitute: Abolish the CIA

Every American who looks at the CIA objectively or in a balanced way and judges it by any number of criteria, such as moral, legal and pragmatic, should reach the conclusion that the CIA should be abolished. JFK wanted to break it into a million pieces. Trump is right to dismiss its intelligence reports about DNC hacking. The CIA war on Trump shows us immediately that the CIA is a rogue organization within the U.S. government and a severe threat to America.

16:20 | gegenfrage: Trump in Gefahr? Warnungen häufen sich

Trump hat durch seine kontroversen Aussagen einigen Zuspruch und auch reichlich Ablehnung aus der US-Bevölkerung erhalten. Durch seine direkten Angriffe gegen die CIA und das Establishment in Washington bringt er sich jedoch möglicherweise in Gefahr, glaubt u.a. Ron Paul.

12:10 | zerohedge: Death Threats Force Opera Star Bocelli To Pull Out Of Inauguration Performance

"Andrea is very sad to be missing the chance to sing at such a huge global event but he has been advised it is simply not worth the risk..." according to a source close to blind opera singer Bocelli who had been determined to 'press ahead' and sing at Donald Trump's inauguration.

Niedriger geht's wirklich nimmer, Künstler mit Todesdrohungen mobben! NB


10:40 | activistpost: Last Minute Change in Security at Inauguration Reminiscent of JFK in Dealey Plaza

Without explanation and just a week before inauguration, President Obama has suddenly announced he is removing the Major General in charge of the DC National Guard who helped plan and was set to oversee event security that day, effective right in the middle of the ceremony the very minute after Donald Trump is sworn in as president.

10:22 | spiegel: Interview-Analyse Trump wettet auf das Ende der EU

Im Interview mit zwei europäischen Zeitungen geizt Donald Trump nicht mit steilen Thesen. Seine kontroversesten - und gefährlichsten - Aussagen im Überblick.

Kommentar des Einsenders
Im Interview mit zwei europäischen Zeitungen geizt Donald Trump nicht mit steilen Thesen. Seine kontroversesten - und gefährlichsten - Aussagen im Überblick.

Natürlich ist Trump ein Gefährder! Er gefährdet Gesellschaftskonstrukte, die zum Einen niemals natürlich entstehen würden (Kommunismus, Sozialismus, EU, Zentralbankengeld) und die zum Anderen aus vorgenanntem Grund ohnehin niemals überleben könnten! TB

09:47 | konjunktion: USA: Vom Ende der Demokratie und dem Aufstieg der Technokratie

Die Technokratie ist eine Form der Regierung oder Verwaltung, in der alle Handlungen auf wissenschaftlichem und technischem Wissen aufbauen sollen. Wissenschaftler, Ingenieure und andere naturwissenschaftlich und technisch fähige Personen, oft auch aus der Praxis der Wirtschaft, ersetzen dabei Politiker.
Im Vordergrund steht die rationale, effektive Planung und Durchführung zielorientierter Vorhaben. Während sich die Aufmerksamkeit ganz auf Mittel und Wege konzentriert, verringert sich die Bedeutung der Parteien, der demokratischen Willensbildung und politischer Entscheidungsprozesse hinsichtlich der Wahl gesellschaftlicher Ziele.

Grundsätzliches! Schon 5 Tage alt, haben wir bisher leider übersehen. Daher holen wir das hiermit demütig nach! TB

09:44 | spiegel: Trump-Interview in Zitaten: "Ich kann bing, bing, bing machen"

"Ich glaube, der Brexit wird sich letztlich als eine großartige Sache herausstellen."

Kommentar des Einsenders
Grossartige Zitate! Ich hoffe er überlebt die nächsten Tage physisch und wird nicht von einem "verrückten, entäuschten, rechtsextremen Einzelgänger und Selbstmörder" niedergestreckt.


07:51
 | focus: Merkel hat mit Grenzöffnung "äußerst katastrophalen Fehler" gemacht

Der designierte US-Präsident Donald Trump hat die Grenzöffnung in der Flüchtlingskrise durch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) als "äußerst katastrophalen Fehler" bezeichnet.

 Dazu passend - presse: Ökonom: "Donald Trump wird ein sehr guter Präsident"! TB

Kommentar
Mit solchen Aussagen würde ich sehr vorsichtig sein. Weder der Ökonom noch wir kennen die "Tür hinter der Tür". In Zeiten des globaen Umbruches, wo Grenzen auf alllen Eben sich auflösen, manchmal faktisch sogar nicht mehr vorhanden sind, halte ich solche Aussagen für fahrlässig. Die Rechnung wird kommen, offen ist allenfalls, wie stark sie uns beuteln wird.

15.01.2017

13:20 | ET: Merkel will mit Trump über Abschottung sprechen – Kanzlerin warnt vor „protektionistische Tendenzen“

Sie halte Kooperation und Absprache "für den erfolgversprechenden Weg", sagte Angela Merkel am Samstag nach einer CDU-Vorstandsklausur im saarländischen Perl. "Und wir werden natürlich jetzt auch mit dem neuen amerikanischen Präsidenten das Gespräch suchen."


08:26 | Alexjones: Democrats Planning Martial Law To Stop Trump Presidency

.... und gleich das Update dazu: Alex Jones' Emergency Message To President Donald Trump To Deter Martial Law

08:15 | handelsblatt: Senat prüft Verbindungen zwischen Trump und Putin

Der Geheimdienstausschuss untersucht Russlands Machenschaften im US-Wahlkampf. Im Mittelpunkt steht die Frage, ob das Trump-Team Kontakte nach Moskau unterhielt. Wenn ja, wäre die Skandalstufe Watergate erreicht.

Im Artikel auch eine Liste mit allen Ministern. War mir bisher nicht so geläufig, dass Trump bis auf wenige Ausnahmen eher auf das Alter (man könnte auch Erfahrung sagen) zählt - Handelsminister Ross zählt gar 78 Lenze. Frei nach dem Motto: die Alte Garde rächt sich, trau' keinem unter fünfungdsechzig! TB

14.01.2017

19:44 | cashkurs: Übernimmt Goldman Sachs die Kontrolle über die Trump-Präsidentschaft?

Donald Trump hat sich u.a. eine Annäherung zu Russland und eine Reorganisation der Geheimdienste auf die Fahne geschrieben. Und wie sieht es mit den Megabanken im Zusammenspiel mit den Belangen des "Kleinen Mannes" aus, der ja maßgeblich zum Wahlsieg Trumps beigetragen hat? Wird mit Personalien wie den bereits bekannten nicht der Bock zum Gärtner gemacht?

Das stand schon nach den ersten Personlabestellungen zu befürchten, anfangs habe ich noch gehofft, dass das nur zur Beruhigung der Wall Street geschehen ist. Aber er scheint nun doch stärkere Verstrickungen geben. Wenn Goldman oder eine Tochter Dein Gläubiger ist, kannst eigentlich einpacken, auch als US-Präsident! TB

18:33 | yahoo: REPORT: Bernie Madoff dominates the hot chocolate market in prison

Bernie Madoff is still in business even though he is behind bars. The convicted fraudster behind the biggest Ponzi scheme in US history hogged the market for hot chocolate in prison, according to a MarketWatch interview with Steve Fishman, a reporter who has had considerable contact with Madoff. 78, was sentenced in 2009 to 150 years in prison for an extensive scheme that involved doctoring his clients' account statements and returns. He is incarcerated in Butner, North Carolina.

Und wieder wird es nur iene Frage der zeit sein, bis der erste Kunde seinen Becher nicht mit Kaokao auffüllen kann - more of the same? TB


18:30 | US-Leser-Zuschrift zu "Künstler auf der Inauguration Party"

Hier ist die Liste der "mutigen" Kuenstler, die auf der Inauguration von Trump auftreten werden:Toby Keith, 3 Doors Down, Lee Greenwood, Jackie Evancho von "America's got Talent", Mormon Tabernacle Choir, Bruce Springsteen's E Street Band?, Radio City Rochettes,  Jennifer Holliday? Desweiteren wurde berichtet, dass ueber 1000 Trooper zur Sicherheit abgestellt wurden und ueber 10.000 Demonstranten erwartet werden.

Diese Inauguration wird mit Sicherheit in die Geschichte der Vereinigten Staaten eingehen. Mir tut es persoenlich leid, dass es so weit gekommen ist, dass diese enormen Sicherheitsmassnahmen noetig sind. Das rachsuechtige Verhalten der gegnerischen Partei bezeugt fuer mich, dass die Kandidatin Clinton unwaehlbar  war und geworden ist.  Laut Gesetz ist und war es immer schon so, dass die Wahlmaenner und nicht die Anzahl der Stimmen fuer den Ausgang der Wahlen massgeblich sind. Dies hat ueber 200 Jahre gut funktioniert und wird auch so bleiben. Irgendwann muss man einsehen, dass man verloren hat und dies mit Wuerde akzeptieren und Respekt dem anderen gegenueber einraeumen. Wenn dieser Zirkus der Feindseligkeit gegenueber Donald Trump weiter geht, dann werden wir einen Buergerkrieg bekommen. Dass Trump in seinem Kabinet drei Vertreter von Goldman Sachs benannt hat, sehe ich nicht unbedingt negativ. Ich denke, dass das seine Lebensversicherung ist. Ich wuensche dem designierten Praesidenten alles Gute und hoffe, dass er diese Nation aus dem "swamp" befreien kann. Ich und alle anderen Angehoerigen des Militaers, die ich kenne, stehen hinter ihm.

Bin ja schon neugierig, wieviele Künstler, die vor der Wahl mit der Auswanderung gedroht hatten, dies auch wirklich tun! TB

14:26 | RT: Willy Wimmer zu RT: "Was die Eliten in Washington treiben, könnte in einen Bürgerkrieg münden"

Die liberale Demokratie, in deren Namen Medien und Polit-Eliten versuchen, das Kabinett Trump I in den USA zu unterminieren, zeigt sich auffallend illiberal, wenn das Volk unerwünschte Entscheidungen trifft. Willy Wimmer hält dies für äußerst gefährlich.

11:42 | youtube: David Ignatius glitches out on MSNBC's Hardball with Chris Matthews

The Washington Post's David Ignatius suffers a network-induced glitch during the January 12th episode of Hardball with Chris Matthews. This is the same day that C-SPAN was replaced on air with Russian state television.

08:56 | sz: US-Repräsentantenhaus stimmt gegen Obamacare

Der US-Kongress treibt die Rücknahme der Gesundheitsreform von US-Präsident Barack Obama voran. Im US-Repräsentantenhaus stimmten 227 Abgeordnete für eine Haushaltsvorlage, die den Weg zu einer Aufhebung des "Obamacare" genannten Gesetzes vorbereitet. 198 Abgeordnete votierten dagegen. Mit Blick auf die Gesundheitsreform sagte Paul Ryan, der Sprecher des Repräsentantenhauses: "Dieses Experiment ist gescheitert."

Noch nicht einmal aus dem Amt, wird schon mit dem Rückbau der yes-we-can-Ideologien begonnen. Wohl noch nie wurden die Taten eines Präsidenten so rasch nullifiziert! TB


09:01 US-Leser-Ergänzung zum Rückbau "'Wet foot, dry foot' policy is over!"

Seit Donnerstag, 1-12-17, ist das Gesetz abgeschafft worden, welches Cubanern erlaubt hat, illegal, ohne Visum, amerikanischen Boden zu betreten, um unbefristeten Aufenthalt zu erlangen. Die Bezeichnung "Wet foot, dry foot' ist darauf zurueckzufuehren, dass die meisten Cubaner mit Booten gekommen sind und am Strand von Florida gelandet sind.
Von nun an sollen Cubaner genauso behandelt werden wie andere Immigranten auch, damit ein weiterer Massenexodus verhindert wird. Die USA und Cuba haben eine Abmachung getroffen, die besagt, dass abgelehnte Cubaner wieder von ihrem Heimatland zurueckgenommen werden muessen.
Allein im Jahr 2016 haben es 50 000 Cubaner geschafft, die Kueste Florida's zu erreichen. Das Gesetz 'Wet foot, dry foot' geht auf Bill Clinton zurueck.

13.01.2017

17:37 | pcr: Ten Aircraft Carriers Aligned in a Row — Paul Craig Roberts

Readers have asked me why 10 of 11 US aircraft carriers are lined up in a row in dock allegedly for maintanence. It reminds them of the battleships at Pearl Harbor. Readers ask if this could be an indication that the Deep State is planning a false flag attack on the carriers, as was carried out on the World Trade Center and Pentagon in order to get the US at war with the independent Muslim world, this time in order to get the US at war with Russia before Trump can restore normal relations.

15:45 | ET: Willy Wimmer: Anti-Trump-Kampagne der „Eliten in Washington könnte zu einem Bürgerkrieg führen“

Die Diffamierungen gegen den designierten US-Präsidenten Donald Trump nehmen kein Ende. Willy Wimmer sagt: Ein Anti-Trump-Netzwerk versuche mittels einer "Schmierenkampagne" es dem gewählten US-Präsidenten so schwer wie möglich zu machen, von der Kriegs-Agenda bisheriger US-Regierungen abzurücken und ein besseres Verhältnis zu Russland aufzubauen. Wimmer hält den aktuellen Zustand für "äußerst gefährlich".

Kommentar
Das hat tatsächlich ein Potenzial, da ja die USA aus Bundesstaaten besteht. Wir haben die: Der Gouverneur (englisch governor) ist der Staats- und Regierungschef eines Bundesstaates oder Außengebietes der Vereinigten Staaten. Ferner sind sie Oberbefehlshaber der jeweiligen National- und Staatsgarde. Der Gouverneur ist mit der Leitung der Regierungsgeschäfte in seinem Staat betraut, verfügt über ein Begnadigungsrecht und hat darüber hinaus repräsentative Aufgaben.

Und die: Seit 1959 besteht das Gremium aus 100 Senatoren, die die 50 Bundesstaaten repräsentieren. Da der Bundesdistrikt District of Columbia, welcher die Bundeshauptstadt Washington, D.C. beinhaltet, und die Außengebiete der Vereinigten Staaten keine Bundesstaaten sind, haben sie keine Vertretung im Senat. Im Gegensatz zum Repräsentantenhaus gibt es auch keine symbolische Vertretung durch nicht-stimmberechtigte Delegierte. Im politischen System der USA ist der Senat maßgeblich an der Gesetzgebung beteiligt und hat wichtige Kontrollfunktionen gegenüber dem Präsidenten. Darunter fallen die Ratifizierung internationaler Verträge, ein Mitspracherecht bei der Ernennung hoher Regierungsbeamter und das Impeachment-Verfahren, in dem der Senat die Rolle des Gerichts einnimmt.

Und als dritte Kraft, zwar nicht offiziell legitimiert das Militär. Bei Gouverneuren wie bei Senatoren, weiss man die politische Einstellung der selbigen bzw. welcher Partei sie zugehören. Beim Oberkommando des Militär ist das schon schwieriger auszumachen. Die Sache mit den Flugzeugträgern der USA irretiert, das diese ja den Befehl zur Heimfahrt merkbar Zeitversetzt bekommen haben müssen. Wo sich dann den Frage stellt, wer oder welche Kraft hat das angeordnet bzw. auf welcher Seite steht die Marine. Dann haben wir noch die Luftwaffe und die Bodentruppen. Das ist alles sehr merkwürdig in Kontext zu den Aktionen des scheidenden Präsidenten. Es werden ja Spekulationen aufgestellt, das Militär wäre islamisch unterwandert. Dies würde aber nur im oberen Offizierkorps Sinn machen. Wobei die amerikanische Bevölkerung dem Islam sicher nicht schätzt. Hat dieser doch einen merkbaren Blutzoll gefordert. Deshalb kann das ganze Säbelrasseln gegenüber Russland, sehr gut eine Finte sein, um von dem Machtkampf innerhalb der USA abzulenken. Denn rein militärisch gesehen hat die USA in Verbindung mit der Nato, keine große Chancen einen konventionellen Krieg gegen Russland zu gewinnen. Für mich läuft hier ein ganz großes Spiel, das leider von unserem Standpunkt und Wissenstand, sehr schwer einzuschätzen ist.


12:57 | youtube: STEVE PIECZENIK VICTORY: UPDATE on the STATE of USA REVOLUTION

Der Interviewpartner ist Mediziner und Psychiater, wie genau er sich in dieser Counter-Bewegung organisiert hat, weiß ich nicht., es gibt aber eine Gruppe hinter ihm. 911 war das Schlüsselerlebnis für ihn. Politische Folgehandlungen wurden von den Clintons, Bush und Obama fortgesetzt. Obama war ein Nobody, der von der CIA ausgesucht wurde und der ein absolutes Desaster rund um die Welt kreiert hat.

Hillary sei in die Falle gelaufen sie sei nicht kompetent für das Amt, körperlich nicht fit (übrigens hat auch Bill sie boykottiert, indem er sich mit der Staatsanwältin Loretta Lynch an einem Flughafen besprach was natürlich öffentlich gemacht wurde). Die Russen seien nicht in den Wahlen involviert gewesen. Ein wichtiger Aspekt sei auch die Rolle von Infowars hinsichtlich Aufklärung gewesen und natürlich Assange, ein "großartiger Held“.

Er hält große Stücke von Trump, der nicht korumpierbar sei da er ohnehin Milliadär sei, also genug Geld habe. Als Geschäftsman sei er kompetent, verstehe Zusammenhänge, rede nicht lang sondern handele. Er zeige auch großes Geschick in der Auswahl seiner Leute.


08:33 | Leser-Bericht vom Senate Hearing for General "Mad Dog"--- Mattis sagt, NO SIR
must read!

Heute haben sie auf FOX News und anderen Nachrichten Kanaelen haeufiger diese zwei Worte eingespielt. Ich wollte wissen, was da dahintersteckt und habe auf YT das Hearing, das ca. drei Stunden dauerte, noch einmal angesehen.
Ab ca. Minute 45...befragt McCain Mattis. McCain erzaehlt, dass er in Georgien und in der Ukraine war, wo er mit Leuten gesprochen hat, auch mit einer Mutter, die ihren Sohn im Krieg verloren hat und dass Putin 10.000te "slaughtered" geschlachtet hat usw. ...Dann spricht McCain von einer staendigen Praesenz des US Militaers im baltischem Bereich, Ukraine und Georgien und befragt Mattis dazu. Anfangs zoegert Mattis und versucht die Sachlage zu erklaeren, aber da McCain nochmal nachfragt (fuer mich sah es fast wie eine Drohung aus),stimmt Mattis zu.

Dann stellt McCain diese Fragen an Mattis
McCain: "Was denken Sie, was wir mit Russland machen sollen? Denken Sie, dass die Weltordnung seit 70 Jahren sehr angespannt ist?"
Mattis: " Wir sind unter der groessten Attacke seit WII, wegen Russland, Terroristen und was China im suedchinesischen Meer anstellt. Das stellt uns vor die Aufgabe, adequat vorbereitet zu sein, um diese Herausforderung zu meistern. Es ist jetzt sehr kritisch und es bedarf der staerksten Militaerkraft".
McCain: "Was denken Sie, haben wir das noetige Militaer und ist es stark genug, dieses Ziel zu erreichen"?
Mattis: "No Sir"

Dieser Bericht stammt von einer Leserin aus den USA, die uns hin und wieder interessante Infos sendet, an die wir hier in Europa nicht so einfach kämen. Großer Dank dafür! TB

08:25 | faz: „Putin ist ein Mörder und Verbrecher“

Während der künftige Präsident Donald Trump mit Russland auf Kuschelkurs gehen will, macht der Republikaner John McCain keinen Hehl daraus, was er vom russischen Präsidenten hält.

Auch McCain zählt auch zu den uralten niemals schweigenden Nervensägen der Soros-Klasse! Ohne ihn wärs leichter! TB
08:31 | dazu passend - breitbart: Senator John McCain Pushed Trump Dossier to the Intel Community ! TB

08:21 | breitbart: Report: Obama Intel Officials Used ‘Russia Blackmail’ Claims to Warn Israel About Trusting Trump

U.S. intelligence officials warned their Israeli counterparts not to trust President-elect Donald Trump with intelligence secrets, citing alleged fears that Russia held blackmail information over Trump, according to a report today in Israel’s respected Yediot Ahronot daily newspaper.

12.01.2017

17:55 | sputnik: Finanzexperte Wolff: Wir erleben im Moment einen Kampf zwischen CIA und FBI

Die USA überziehen vor allem deutsche Firmen mit Milliarden-Klagen. Gleichzeitig gehen amerikanische Firmen aggressiv in Europa vor. Dies klingt nicht mehr nach TTIP-Glückseligkeit, sondern eher nach Handelskrieg. Wird sich dies unter Präsident Trump ändern? Und sollte Europa härter vorgehen gegen Google & Co?


11:25
 | krisenfrei: Russische Kriegsschiffe trafen gerade in den Philippinen ein

Der bekannte amerikanische Kritiker der Außenpolitik und Linguist, Prof. Noam Chomsky, hat zahlreiche Male erklärt, dass die Macht der USA seit dem 2. Weltkrieg ständig abgenommen hat. Wie er anmerkte, hatte die USA 1945 „buchstäblich den Reichtum der halben Welt, unglaubliche Sicherheit, Kontrolle über die westliche Hemisphäre, über beide Ozeane und – die gegenüberliegenden Küsten beider Ozeane“.

Diesen überaus informativen Artikel haben wir bei Erscheinen vor drei Tagen leider übersehen - dies sei hiermit nachgeholt! TB

11.01.2017

19:30 | Sputnik: Finanzexperte Wolff: Wir erleben im Moment einen Kampf zwischen CIA und FBI

Die USA überziehen vor allem deutsche Firmen mit Milliarden-Klagen. Gleichzeitig gehen amerikanische Firmen aggressiv in Europa vor. Dies klingt nicht mehr nach TTIP-Glückseligkeit, sondern eher nach Handelskrieg. Wird sich dies unter Präsident Trump ändern? Und sollte Europa härter vorgehen gegen Google & Co?


17:14 | youtube: Trumps erste Pressekonferenz jetzt im Live

Er ist verständnislos und sauer über die angeblichen Geheimdienstmeldungen
Eine Schande dass Treffen bzgl Putin-Treffen veröffentlicht wurden - waren politische Gegner
Trump wird besondere Spitäler für die bisher sehr vernachlässigten Veteranen einrichten
Geheimdienste kommen absolut schlecht weg
bzgl der Anschuldigungen "ich bin vorsichtig, wenn ich reise" - es gibt überall Kameras
Russland hat nichts Kompromitierendes in der Hand - habe nichts mir Russland zu tun
auch keine offenen Abmachungen
Hat 2 Mrd für einen gemeinsamen Immo-Deal in Dubai abgelehnt - noch diese Woche
Wird Steuerunterlagen nicht veröffentlichen - man lernt daraus nix; Immo-Firma wird an seine übergeben werden
Wird Jobs schafffen und seine Macht nicht ausnützen
Überraschend - Obama ist NICHT zu weit gegangen mit den Sanktionen gegen Russland
Russland wird die USA künftig mehr respektieren, da Trump jetzt im Amt ist

Leser-Marktbeobachtung während der PK
Bloomberg setzt auf seinen Ticker als Dauereinblendung „Stocks bounce off lows after Trump leaves Podium“ Man sieht richtig, wie es bergab ging, als Trump anfing zu reden. Gold und Silber zogen mit Gewalt während seiner Rede an.  Ob mit Trump endlich das FED einen richtigen Gegner bekommen hat?

Kommentar
Kann sein, nur wenn der Leser heutigen Chart von Euro beobachtet hätte, war auch das zu sehen. Der Euro ist gefallen, Gold und Silber sind gefallen. Dann stieg der Euro wieder zum Dollar und Gold und Silber machten das auch. Bitte den Chartverlauf der 3 Indiz angucken. Das ist kein Zufall. Sondern das läuft schon sehr lange, und wiederholt sich im Ablauf immer wieder. Für mich ist das sehr merkwürdig, der fast gleiche Chartverlauf in Zeit und Bewegung bei drei verschiedenen Indiz. Leider fehlt mir den Wissenstand sowas zu interpretieren, ausser das es seltsam ist.


13:26 | krone: Spione lockten Trump zu Orgie in Luxushotel

Russische Spione sollen über kompromittierendes Material gegen den künftigen US- Präsidenten Donald Trump verfügen. Die entsprechenden Dokumente seien in der vergangenen Woche Trump präsentiert worden, berichtete CNN unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen.

12:23 | wsws: Obamas Hinterlassenschaft: Krieg, Unterdrückung und Ungleichheit

Vor der Abschiedsrede Barack Obamas als US-Präsident gestern Abend brachten die Medien eine Flut von Beiträgen über seine Hinterlassenschaft. Dabei wurde der scheidende Amtsinhaber vielfach als brillanter Redner, progressiver Reformer, Visionär und Man