30.04.2019

14:02 | Michael Friedrich Vogt: Hintergründe zu Rufmord und Verleumdung

Michael Friedrich Vogt informiert über die Hintergründe von Ausgrenzung, Verleumdung und Bedrohung, die er nach seinem schweren Schlaganfall seit dem Sommer 2017 erlebt hat.

Ich glaube für die ganze b.com-Familie sprechen zu können: wir wünschen Herrn Vogt eine weiteren guten Genesungsverlauf und viel Kraft für die kommenden Sträuße, die noch auszufechten sind! TB

10:21 | pp: Wie die OIC allmählich die Weltherrschaft zu übernehmen versucht

... Die OIC (Organization of Islamic Coorporation), der Zusammenschluss von 56 islamischen Staaten, beherrscht längst weitgehend die UNO, die UNESCO und viele andere globale Organisationen. Das erste Ziel der OIC lautet: die Vernichtung des Judenstaates.

10:25 | Dazu passend - diepresse (2017):  Saudiarabien in UNO-Kommission für Frauenrechte gewählt! TB

08:14 | Козаки:  Пороблено в Украине, пародия 2014

Der neue Präsident der Ukraine bei der Ausübung seines alten Jobs! TB

Kommentar des Einsenders
Wie kann ein Staatsmann solch einen "Staatmann" ernst nehmen ? Es ist halt ein erfolgreicher Komiker ! Der darf natürlich lustig sein, ja, das muss er sogar. Aber im Donbass geht es um Leben und Tod. Zeit für einen Komiker ?  Der neue Präsident der Ukraine ist der mit dem sexy Hüftschwung . Das ist doch wirklich das Ende der Demokratie ! Mangels Alternative wird dann halt so ein Hallervorden. Waalkes, Bart, oder so gewählt.

Wieso soll das das Ende der Demokratie sein? Schlechter Humor ist zwar auch ein Verbrechen, aber gemessen an jenen seines Vorgängers ....! TB

29.04.2019

08:25 | fassadenkratzer: Julian Assange wurde in der Botschaft total überwacht – für die USA?

Am Vortage der am 11.4.2019 erfolgten Verhaftung von Julian Assange gaben der derzeitige WikiLeaks-Chefredakteur Kristinn Hrafnsson, der ehemalige Konsul von Ecuador in London, Fidel Narvaez, und die Rechtsanwältin Jennifer Robinson eine Pressekonferenz, in der sie aufdeckten, dass L. Assange nach dem Präsidenten-Wechsel in Ecuador in der Londoner Botschaft rund um die Uhr von verschiedensten Kameras überwacht und alle seine Gespräche mit Besuchern und seinen Anwälten abgehört und gespeichert wurden.

Mit dem hat er aber rechnen können/müssen, ganz im Gegensatz zum Alexa-abgehörten Normalbürger. Der hat keine Ahnung! TB


08:15
 | H. Lohse zur Kohl-Diskussion von vorgestern


Verehrter Herr Breuning, nachdem ich Ihren verlinkten Hinweis und das damit verbundene Foto genauer betrachtet habe, stellte ich mir die Frage welche Funktion Herr G. Schröder, am rechten Bildrand stehend während der Laudatio übernahm. Soweit ich weiß, hatte er erst ab Oktober 1998 die Funktion des Bundeskanzlers inne, -die Verleihung fand aber bereits am 18. Febr. 1998 statt. Da in der Politik nichts zufällig passiert, wäre es doch mal interessant zu wissen, welche Rolle der "Macho-Kanzler" dort gespielt hat. Ein Schelm, wer Böses denkt.

15:27 | Gerhard Breunig zu H. Lohse
welche Rolle Gerhard Schröder bei dieser Verleihung genau gespielt hat, weiß ich nicht. Allein dass er zu dieser Veranstaltung eingeladen war, spricht jedoch für seine geschäftlich/kommerzielle "Orientierung". Die City of London ist schließlich eine der drei Säulen der Macht, das Welt-Finanzzentrum. Gerhard Schröder steht wie kein Anderer für die Hartz 4 Gesetze, welche wie alle Gesetze einen kommerziellen Hintergrund (Verträge) haben. Er hat das "Sozialsystem" der BRD zum Nachteil der betroffenen Menschen verändert. Zum Nachteil deswegen, weil für uns Menschen in diesem kommerziellen System eigentlich alles vorbezahlt ist.
Jede Kürzung der uns zustehenden Zuwendungen, ist Plünderung des Kontos zum Schaden des Menschen. Hier in der BRD geht es wie fast überall auf der Welt um die dreiste Plünderung von Kollateral-Konten der betroffenen Menschen - nur so dreist wie in der BRD passiert das sonst wohl nirgends. Da die "Bearbeitungsgebühr" der Treuhandverwaltung gerade bei Hartz 4 mehr als 10 mal so hoch wie die eigentlich mögliche Auszahlung ist, erscheint mir Plünderung eine angebrachte Bezeichnung zu sein.
Offenbar hat man das Ganze zu Kohls und Schröders Zeiten soweit übertrieben, dass zu Beginn der Merkel-Regentschaft immens Haftung abgebaut werden musste. Dies geschah in Form der Bereinigungsgesetze 2006/2007. Ich vermute, dass Schröder allein schon deswegen vorher weg musste. Kohl und er hatten zu viel Haftung aufgebaut, die den Alliierten (hauptsächlich den USA) irgendwann um die Ohren geflogen wäre. Vielleicht ist er ja gerade deshalb zu Putins Seite gewechselt. wobei auch die Russen im Kommerz mitmischen.
In die Regentschaft von Schröder fiel auch die Euro Einführung, die den Kommerz in Deutschland überhaupt erst möglich machte.

28.04.2019

19:57 | rt: Boom Bust host Commissioner Bart Chilton dies at age 58

With great sorrow, we announce that our beloved colleague Bart Chilton has passed away after a sudden illness. Our friend Bart brought a unique combination of passion for business and extensive experience in the sphere of finance to his role as host of signature financial show, Boom Bust, elevating the content and profile to a new level, making it one of the most popular programs on RT America.

Dem Vatikan-Korrespondenten sein Bruder
Das schockiert mich wirklich! Zuletzt hatte er sich auf RT über die Silvermanipulationen zu seiner Zeit als CFTC-Commissioner geäußert..

 

27.04.2019

08:39 | konservativ: Er war’s! Und seine ideologischen Seilschaften.

Offene Grenzen, Deutschland als Einwanderungsland, der Verlust der D-Mark, die EURO-Katastrophe, Souveränitätsverlust nach Brüssel etc. etc. etc. - All dies hat einen Vater: Helmut Kohl. In der Rückschau augenscheinlich der größte politische Blender seit 1945.

Ob der das alles absichtlich bzw. mutwillig so angerichtet hat, dass die Dame in Berlin nur mehr exekutieren musste, sei dahingestellt. Vielleicht warens ja nur die Kollateralschäden, die durch seinen Wiedervereinigungswahn entstanden sind! TB

09:57 | Gerhard Breunig
glaubst Du wirklich noch, dass in der Politik irgendwas zufällig passiert? Hennoch Kohn war der aktivste Vorarbeiter zum Untergang der Deutschen. Der fing schon zu Beginn seiner politischen Laufbahn damit an und hat das bis zum Ende konsequent durchgezogen. Inklusive "Verzicht" auf die "polnischen" Ostgebiete. Er hat damit die wahre Wiedervereinigung verhindert, den Deutschen die Möglichkeit genommen, dass wir uns eine Verfassung nach GG geben und die mögliche Aussöhnung mit Russland ad absurdum geführt. Kohn war meines Wissens der einzige "Deutsche", der Ehrenbürger der City of London war. Das wird man nicht, wenn man das wohl der Deutschen im Blick hat, dort sind andere Interessen gefragt. Einen größeren Verräter an deutschen Interessen kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen. Da ist selbst Merkel ein blasser Abklatsch. Nur schade, dass das erst so spät durchsickert.

11:13 | Leser-Kommentar zu Breunig
Das ist ja echt eine tolle Geschichte. Auch die Behauptung von Herrn Breunig, dass Kohl Ehrenbürger der City of London ist. Ein Nachweis hierzu wäre schön, aber bitte nicht ein Zitat irgendeines Kommerzlehrers. Und selbst wenn. Zu Auszeichnungen kommt man auch manchmal wie die Jungfrau zum Kind. Und ein Ablehnen kann kompromittierender sein als die Annahme. Kohl wollte unbedingt die Wiedervereinigung. Dafür musste er sicherlich Zugeständnisse machen. Und einen Staat Europa wollte die Mehrheit der Politiker damals aus Gründen der Friedenssicherung. Dass dieses Ziel später durch immer linkere Nachfolger okkupiert wurde, um Ihre eigene Agenda durchzusetzen, ist offensichtlich. Und das alles nur, weil irgendein computerverfremdetes Gesicht aus den USA Geschichten erzählt. Demnächst mutiert Herr Willy Wimmer, als langjähriger enger Mitarbeiter und Vertrauter von Kohl, auch noch zum Deutschlandhasser und -Zerstörer. Man kann seine 1a-Quellen auch mit solchen Geschichten vergraulen.

11:38 | Gerhard Breunig antwortet
dem Leser sei gesagt, dass es keines Kommerzlers bedarf, um herauszufinden, dass Kohl Ehrenbürger der City of London war. Ein Besuch der offiziellen Kohl-Webseite hätte gereicht: https://www.helmut-kohl.de/index.php?menu_sel=15&menu_sel2=109&menu_sel3=86
Dem Leser sei noch mitgegeben, dass solche Auszeichnungen nur besonders verdienten Menschen zuteil werden. Das ist kein Zufall und schon gar keine "Strafe".
Bemerkenswert ist in diesem Zusammenhang allerdings, dass diese als City of London "Corporation" bezeichnet wird, was auf deren Firmencharakter hinweist. Könnte es sein, dass da Kommerz gemacht wird?

12:19 | Leser-Kommentar zum Beitrag von 11:13
Ja, lieber Leser: das ist eine tolle Geschichte! Und wie wäre es mal, wenn man selbst recherchiert, bevor man einen Nachweis fordert? Hier ein Link und der war ganz leicht zu finden! https://www.helmut-kohl.de/index.php?enu_sel=15&menu_sel2=109&menu_sel3=86
Und nun zu Ihrer Aussage zu dem Konservativen. Auch hier empfehle ich, selbst zu recherchieren. Gleich zu Beginn weist er auf seinen Link hin, der einiges erklärt. Und was eine Epithese ist, wird der Leser bestimmt selbst herausfinden. https://www.about.me/konservativ 
Tja und gerade sehe ich, dass Hr. Breuning mal wieder schneller geantwortet hat. Hm, ich bin im selbst recherchieren einfach nicht schnell genug. ;-)) Danke für Ihren Kommentar 09:57h, dem ich voll zustimme.

12:29 | Leser-Kommentare
(1) Ein ureigenes Problem der Politik, den Hennoch Kohn wollte die Wiedervereinigung, doch wollte diese auch die Deutschen? Wurden die Deutschen hierzu befragt? Wurde eine Verfassung im Zuge der Wiedervereinigung erlassen / sich selbst gegeben? Könnte man Frieden in Europa herstellen / schaffen in dem man Europa komplett demilitarisiert?
Angefangen in Ramstein und aufgehört bei den damaligen NATO Headquarters in Heidelberg? Sind die Russennicht aus dem sten abgezogen und was haben unsere amerikanischen Wertepartner gemacht? Wo steht die NATO heute? 1 km vor Weißrussland! Es gibt immer mehrere Wege ein Ziel zu erreichen, oder?
Ohne Widervereinigung und Zerfall des Ostens, wäre schon Ende der 80ziger Jahre der Traum vom endlosen Wachstum geplatzt wie eine
Seifenblase. So konnte man noch die die DDR zu bauen und sanieren und Mercedes-Benz, Coca-Cola und Mc Donalds bis hinter Wladiwostok exportieren.

(2) Hier wird doch ständig alles mögliche behauptet. Wenn man als Kommentator erst alles recherchieren wollte, bevor man antwortet, dann ist die Seite bald tot. Und ich hatte ja schon von vornherein eingeräumt, dass es stimmen könnte. Wer rumnörgelt, er wäre ja zur Wiedervereinigung nicht gefragt worden, findet zwar meine Unterstützung und Sympathie, aber dann könnte man auch nörgeln, dass der Himmel blau und nicht z.B. grün ist. So ist es nun mal in der BRD. Das ändert sich erst, wenn das Land zerstört und dann vielleicht positiv ausgerichtet wieder aufgebaut wird. Wir dürfen da nichts mitbestimmen, das wird in den USA entschieden. Wem's nicht passt muss auswandern.
Und ob wir beim Wiederaufbau was mitzubestimmen haben, muss sich erst noch zeigen. Interessant ist es allerdings, dass man nur den richtigen Knopf drücken muss, um gleich diese teilweise leicht verbiesterten Reaktionen hervorzurufen. Mit der "falschen Gesinnung" scheint man nicht nur im Mainstream Probleme zu bekommen. Hat schon fast etwas Sektiererisches. Und noch etwas zur Wiedervereinigung: Laut Aussage Willy Wimmers in einem seiner Vorträge, hat man auf den Abschluss eines Friedensvertrages von deutscher Seite ausdrücklich verzichtet, um horrende Reparationszahlungen zu vermeiden, die die damalige Bevölkerung noch zusätzlich zu den Wiedervereinigungskosten hätte zahlen müssen.
Das hätte das Land in die Armut treiben können. Kein Friedensvertrag, keine Neue Verfassung. Und auch keine Ostgebiete zurück. Mein Vater ist Vertriebener. Seine damalige Reaktion: Das ist jetzt alles 45 Jahre her. Sollen jetzt die Polen vertrieben werden, damit wir wieder zurück können? Das gäbe doch nur neuen Hass und vielleicht wieder Krieg. Es muss einfach mal genug und Ruhe sein und ein Schlussstrich gezogen werden. Und als letztes: ja, auch der Computermann aus den USA verlinkt zu Quellen, aber was man daraus für Geschichten und Schlussfolgerungen zieht, ist etwas ganz anderes.

26.04.2019

20:26 | rp online: Debatte um Enteignungen - Die Bibel gibt Robert Habeck recht

Düsseldorf Dürfen Wohnungsbaukonzerne enteignet werden? Schon das Alte Testament berichtet von legitimen Eingriffen in Marktergebnisse. Ein Gastbeitrag mit einem modernen Blick auf das Neunte Gebot.

Leserkommentar: Ich fasse es nicht: Robert Humbug mit Bezug zur Bibel im Titel und Heiligenschein im Bild. Was kommt als nächstes? Claudia Roth mit Mitgliedsausweis von Mensa ... Wenigstens weiß ich jezt endlich, wie sich Endzeitzeitstimmung anfühlt - oder besser: ansieht!

 

18:33 | ET: Spygate-Skandal: Über dem Kandidaten Joe Biden „hängt eine große dunkle Wolke”

Der ehemalige Vizepräsident der Vereinigten Staaten, Joe Biden, will 2020 für das Amt des Präsidenten kandidieren. Die Ankündigung machte er 25. April und hat Fragen darüber aufgeworfen, was der damalige Vize unter Ex-Präsident Barack Obama über die Spionageaktivitäten gegen die Kampagne von Donald Trump wusste.

Die Leseratte
Man fragt sich wirklich, warum Creepy-Joe-Biden nicht heimlich, still und leise aus der Öffentlichkeit verschwindet und hofft, dass der Kelch an ihm vorübergeht, sondern sich extra zur Zielscheibe macht (ganz abgesehen von seinen pädophilen Neigungen).

15:51 | pi-news: Merkel goes Juncker

Was ist der Unterschied zwischen einem Schlaf-trunkenen und einem Be-trunkenen? KEINER. Beide sind besoffen. Der eine vor Müdigkeit. Angeblich … Der andere vor Allohol. Meistens … Beide haben schwere Augenlider. Beide verwechseln schon mal Morgen mit Abend. Beide labern oder lallen …

Immerhin findet Merkel noch die zusammen passenden Schuhe! TB

12:38 | ET: Um Klima zu retten: Claudia Roth fliegt 41.000 km um die Welt – inklusive Traumziel Fidschi

Um das Klima zu retten, ist der Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth offenbar kein Weg zu weit. Die Grünen-Politikerin flog 41.000 km, um sich ein eigenes Bild von der Umweltsituation vor Ort zu machen. Die Traumreise fand bereits im Februar statt.

Die Hummel sollte aus physikalischen Gründen nicht fliegen können, die Claudia aus ideologischen! Beide setzen sich über diese "natürlichen Grenzen hinweg". Die Hummel zwecks Nahrungsaufnahme, die Claudia, um das Klima zu retten!

Unabhängig davon wählen wir das Lied des Tages
( )  Nicoles Evergreen
( )  Stefan Remmlers Sentimental-Hit
( )  Ludwig Hirschs zeitloser Klassiker
( )  Helge Schneiders Lied an wenauchimmer  TB

25.04.2019

19:36 | pp: Imad Karim: „Schaut Euch diesen jungen Ehemann und Vater an, der nun nicht mehr Ehemann und Vater ist!“

Das ist Herr Sudesh Kolone, ein „Betender“, denn „Christ“ darf man hierzulande nicht mehr sagen, also ein X-Betender, der seine Frau Manik und seine Tochter Alexandra bei dem feigen Anschlag radikaler Muslime auf ein X-Gebetshaus in Sri Lanka verloren hat. Er beschreibt herzzerreißend, wie er seine junge Familie verlor.

18:54 | tichy: Die Marke „Fridays for Future“ und neue Ungereimtheiten

Es bleibt noch so einiges aufzuklären in der causa Fridays for future. Dazu gehört auch die rechtliche Ausgestaltung des Verhältnisses von Fridays for future und der Plant-for-the-Planet Foundation, das weiterhin als höchst undurchsichtig zu bezeichnen ist.

Der 6. Buchstabe des Alpahbets: fff! TB

11:57 | anti-spiegel: Telefonstreich: Macron glaubte, Selensky am Telefon zu haben und war offen und ehrlich

Die russischen Prankster haben wieder zugeschlagen. Nachdem die beiden russischen Prankster erst vor einigen Wochen Schlagzeilen gemacht haben, als sie sich als Präsident der Schweiz ausgaben und den US-Sonderbeauftragten für Venezuela, Elliott Abrams, fragten, was sie mit venezolanischen Konten in der Schweiz machen sollen, haben sie nun bei Macron zugeschlagen.

Da ist Macron wahrlich nicht allein! Unter den Opfern der genialen Prankster waren bisher schon Nikky Haley, Trumps Minister für Energiefragen und mehrere US-Senatoren! TB

05:18 | zh: She Wrote The Patriot Act. Her Next Job Is With Facebook

".... Newstead brings a terrifying history of lobbying and legislating for an Orwellian style of mass electronic surveillance of Americans."

24.04.2019

09:49 | mises: Theo Waigel scheut die Wahrheit

Vor wenigen Tagen ist die Biografie des früheren Bundesfinanzministers Theo Waigel erschienen – Ehrlichkeit ist eine Währung: Erinnerungen. Die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung (FAS) hat dies zum Anlass genommen, mit Waigel ein Interview zu führen, das am 14. April in der Printausgabe veröffentlicht wurde.

Ich habe dem Interview einige Passagen entnommen und werde den teils diskussionswürdigen Antworten Waigels einige Argumente entgegenstellen.

22.04.2019

16:16 | focus: Empfangen wie ein Popstar: Greta Thunberg zu Besuch bei Londoner Klima-Aktivisten

Klimaaktivistin Greta Thunberg ist unter frenetischem Jubel von der Extinction-Rebellion-Bewegung in London empfangen worden. Nachdem sie von Hunderten Demonstranten unter anderem mit "Wir lieben dich"-Rufen am Marble Arch begrüßt wurde, kritisierte die junge Schwedin am Sonntagabend erneut eine zu mangelhafte Bereitschaft der Politik zum Handeln gegen den Klimawandel.

Kommentar des Einsenders
Selbst die Horrorpuppe Chuckie zeigt mehr Emotion und menschliche Züge als die Gretel. Ihren Auftritt in London. könnte man frei nach Edgar Wallace auch mit den „toten Augen von London“ betiteln. Ausserdem, lieber TB, gestatte ich mir die Anmerkung, dass Links und Kommentare zur Gretel bessr in der Rubrik „Terror und Attentate“ aufgehoben wären.

18:08 | Monaco
das Schizophrene ist, die Empathielosigkeit der ´Schreienden´.....´wir lieben Dich !´....was soll das bemitleidenswerte Asperger-Mädchen damit anfangen !?

 

09:45 | vienna: Greta Thunberg und Arnold Schwarzenegger beim R20 Summit in Wien

Am 28. Mai findet in Wien der R20 Austrian World Summit statt. Neben Gründer Arnold Schwarzenegger wird auch die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg nach Wien reisen.

Der Kolumbianer
Was die wenigsten wissen ist, dass Arnie die "16-Jährige" bereits vor 19 Jahren schoneinmal getroffen hat:
https://www.youtube.com/watch?v=wbDK2_zBfJg

06:44 | vl: Das Gesamtkunstwerk Merkel 2000 bis 2019

Jean-Claude Juncker nannte Kanzlerin Merkel kürzlich ein Gesamtkunstwerk. In der Friedlichen Revolution 1989 nannte man solche Gesamtkunstwerke Wendehälse. Merkel hat es unter den Wendehälsen an die Spitze gebracht.

21.04.2019

17:56 | sputnik: Ermittler finden bei Sudans Ex-Präsidenten Al-Baschir 7 Millionen Euro Bargeld

Ermittler haben im Haus des abgesetzten sudanesischen Langzeitpräsidenten Omar al-Baschir rund sieben Millionen Euro Bargeld gefunden. Es sei daher ein Verfahren wegen Verdachts auf Korruption und Geldwäsche eröffnet worden, erklärte ein ranghoher Mitarbeiter der Staatsanwaltschaft in Khartum.

Die Leseratte
Ich weiß nicht, wieviel Entwicklungshilfe Deutschland und andere europäische Staaten an den Sudan gezahlt haben, aber 6,7 Mio Euro hat er sicher nicht auf der Bank eingewechselt? So ist das mit langjährigen Diktatoren. Machtbesessen und gierig und zum Schluss so abgehoben, dass sie den Schuss nicht hören. Sie können einfach nicht von der Macht lassen, statt sich rechtzeitig mitsamt ihrer Kohle aus dem Staub zu machen. Gilt auch für die Günstlinge. Gut so.

20.04.2019

07:56 | dk: Der 80. Geburtstag – oder wie ich mich selber belüge

Am Ostermontag wird der frühere Bundesfinanzminister, D-Mark-Abschaffer und Ex-CSU-Vorsitzende Theo Waigel 80 Jahre alt. Auf allen gebührenfinanzierten Kanälen darf der eitle CSU-»Ehrenschwafler« aus diesem Anlass seine selbstgefälligen Memoiren (»Ehrlichkeit ist eine Währung«, 24,00 Euro) vermarkten. Dies garniert mit infamer Hetze gegen die AfD. Ein anderer Titel für Waigels »Erinnerungen« wäre wahrhaftiger gewesen: »Wie ich aus der CSU von Franz Josef Strauß eine Bayernfiliale der CDU machte.«

19.04.2019

20:29 | jouwatch: Adolf Hitler – ein linker Vogel?

Die WELT belebt die Frage, ob der National-Sozialismus eine linksextreme Bewegung war, durch einen aktuellen Artikel vom vergangenen Montag weiter. So war Hitler zumindest am Anfang seiner politischen Karriere ein Linksextremist, wie auch andere National-Sozialisten wie Goebbels und Freisler. Zitate einiger führender Nazis zeigen, dass sie auch später so dachten. So schrieb beispielsweise Adolf Eichmann in seinen Memoiren, dass seine „gefühlsmäßigen politischen Empfindungen links“ lagen.

Zumindest von Goebbels wissen wir, dass er den Besitzbürgerblock hasste! Was hätte er wohl mit den Berliner Wohnungsbesitzern vorgehabt? Wir wissen es nicht, aber wir ahnen es. Geschichte wiederholt sich! TB

09:02 | br: Theo Waigel: Abrechnung mit Stoiber zum 80.

Die CSU schenkt ihm zum runden Geburtstag ein Symposium – und Theo Waigel beschert seiner Partei eine neue Runde im Zwist mit seinem Co-Ehrenvorsitzenden Stoiber. Waigel, der am Montag 80 wird, gibt einen ungewöhnlichen Einblick ins Innere der CSU.

Unvergessen, die Ausführungen des bayrischen Mundls zum Airport-Express! TB
Aber der Edmund ist auch ein Gefühlsmensch! Warum, das erklärt hier seine Muschi! TB


05:48
 | rt: Amnesty International verschweigt Al-Qaida-Kriegsverbrechen, um Syriens Regierung zu kriminalisieren

Ein einseitiger, irreführender Bericht von Amnesty International verschweigt das Leid der Kommunen, die von Al-Qaida-Ablegern im syrischen Idlib angegriffen werden. Dieses verfälschte Bild vom Konflikt wird in den westlichen Medien als authentisch zitiert.

AI auf den Spuren der Weißhelme...?! HP

18.04.2019

14:37 | jfb: Fridays for Future: Wer in Wahrheit dahinter steckt

Stefan Groß hatte vor Wochen schon davon gesprochen, dass Greta Thunberg eine Marionette des linken Mainstreams sei. Angar Neuhof (Tichys Einblick, TE) ging nach Der Presselügenspiegel und nach ScienceSkepticalBlog den Behauptungen von Fridays for Future (FFF) nun einmal nach, ob es sich hier wirklich nur um „tausende individuelle junge Menschen“ handelt oder ob da jemand die Fäden zieht, an denen diese Tausende womöglich hängen, ohne es zu merken.

Schon lustig, dass eine "Bewegung", die auf Phantasievorstellungen beruht ausgerechnet von einem Club finanziert wird, dessen Prognosen noch nie eingetroffen sind! TB

09:53 | zero-h: Pink Floyd's Roger Waters "Ashamed To Be An Englishman" Over Assange Saga

One such voice is legendary Pink Floyd frontman Roger Waters, who told RT, in a wide-ranging interview this week, that he was "ashamed to be an Englishman" after seeing Assange being physically removed from his shelter at the Ecuadorian Embassy. "To think that the UK has become such a willing accomplice and satellite of the American Empire that it would do such a thing in contravention with all laws, moral, ethical, and actual legal restrictions is absolutely, stunningly appalling and makes me ashamed to be an Englishman."

08:50 | info-direkt: Das Lobbyisten-Problem der EU und die Macht der NGOs

Folgt man den Meldungen in den Medien der Gutmenschen, dann liegt in Sachen Lobbyismus dieser Eindruck nahe: Während zivilgesellschaftliche Gruppen nahezu chancenlos versuchen, ihre gemeinwohlorientierten Interessen zu vermitteln, diktiert die Wirtschaftslobby den Abgeordneten ihre Gesetzestexte bis zum Komma. Die bewährten Mittel dabei: Druck, Geld und lockende Posten nach der Politikerkarriere. Ein genauerer Blick auf Lobbying und Lobbyisten ergibt jedoch ein anderes Bild – auch, wenn das nicht unbedingt besser ist.

 

17.04.2019

06:06 | pp: „Verantwortung vor Gott als Leitmaß“: Papst Benedikt XVI. zum 92. Geburtstag

"... Sein Programm war nicht die wohlgefällige Kuschelkirche, sondern die Catholica, die sich als Stachel im Zeitgeist, als Gegenprogramm gegen die „Welt“ versteht. Die kein „Produkt des Augenblicks“ ist, sondern sich ganz aus ihrer Geschichte, ihrer Tradition heraus nährt.

Einer Kirche, die mit dieser überlegenen Perspektive immer öfter in Opposition zu gehen hat zu einer „Kultur des Relativismus“, die weitgehend die Weltpolitik bestimmt. Dass es den Mächtigen der Welt, von Merkel bis Obama dabei nicht gefiel, dass er etwa vor der Islamisierung warnte, nahm er bereitwillig in Kauf. (....) Benedikt, vor fünf Jahren zurückgetreten und heute auf 92 Lebensjahre im Dienste seines Herren zurückschauend, bereitet sich derzeit auf seinen Tod vor und verschwindet immer mehr aus unserer Wahrnehmung. Aber sein Programm wird die Zukunft der Kirche bestimmen, wenn sie denn eine haben soll."

16.04.2019

05:34 | mises: Alter schützt vor Torheit nicht – Jean Zieglers antikapitalistischer Kreuzzug

".... Fazit: Jean Ziegler will die „kapitalistische Terrorgesellschaft“ (sic!) weghaben. Und mit ihr all ihre Apologeten. Was für eine schöne neue Welt – ohne schnöden Egoismus und ohne Profitstreben, wenn auch mit leeren Regalen und frierend in der unbeleuchteten, feuchten Plattenbauruine hockend. Immerhin aber vereint und gleich im Elend. Stalin, Mao und Pol Pot hätten an seinem Kampf ihre helle Freude gehabt!"

15.04.2019

18:26 I rubikon: Die Rache

Ein Exempel an Julian Assange soll Protest und Widerstand gegen die Machenschaften der Weltmächte im Keim ersticken.

12:34 | sun: Julian Assange ‘was kicked out of Ecuador embassy for sharing photo of president eating a lobster in bed’ claim supporters

The WikiLeaks founder is accused of leaking an embarrassing snap of Ecuadorian premier Lenin Moreno dining on a platter of lobster in bed in a luxury hotel room. WikiLeaks founder Julian Assange is accused of leaking this photo of Ecuadorian premier Lenin Moreno dining on a platter of lobster at a luxury hotel room.

Der Herrgott möge uns jedenfalls ein Luxushotel-Bett-Foto von Claudia Roth mit fettverschmierdem Mund und Lobster ersparen! TB

Riesling
Lobster Lenin! Grüne Commies und Sozen wissen, wie man gut lebt und man das Volkauspresst und gegeneinander ausspielt!

13:35 | M
Werter Herr Bachheimer, auch Sie haben dem Leser gegenüber ein gewisss Maß an (Mit)Verantwortung. Wie soll ich dieses Kopfkino jemals wieder schließen? Ich bin schwersttraumatisiert und fordere Schadensersatz und Schmerzensgeld! Ersatzweise können Sie mir auch versprechen, dass ein Bild mit diesem Inhalt auf b.com niemals gebracht wird. Also Roth, nackt, Hotelbett und Lobster bitte niemals in Verbindung nennen, oder gar bildlich darstellen. Geht das?

Ok, das kann ich verstehen - deshalb bringen wir jetzt ein Kulturvideo! Allfällige Ähnlichkeiten sind rein zufällig und nicht beabsichtigt! TB

15:08 | Monaco
sagt eine Warze zum Arzt, Herr Dr. ´i was ned, wos des is, aber mia is wos Rothes ogwachsn´.....´Ka Sorg, a Parasit, foit ob und varreckt`.....


11:10
 | welt: Hitlers politische Karriere begann im Linksextremismus

Am 19. April 1919 wurde in München ein gewisser „Hittler“ zum stellvertretenden Soldatenrat gewählt. Es war seine erste politische Aktivität. Hier dürften die Wurzeln seines Rassenwahns liegen.

Und der Karrierebeginn dürfte den Msnn auch geprägt haben, hat er ja auch seine Partei gaanz links gefärbt! Dazu passend das berühmte Goebbels-Zitat "" Der Idee der NSDAP entsprechend sind wir die deutsche Linke .....Nichts ist uns verhasster als der rechsstehende nationale Besitzbügerblock." TB

Tom-cat
National oder international? Hauptsache: Sozialismus!

09:36 | Eri Wahn ergänzt
Nicht zu vergessen die allerneuste Spielart, der Öko-Sozialismus, der gerad dabei ist uns die dritte Diktatur auf deutschem Boden zu bescheren!

15:04 | Leser-Kommentar
In der Tat war die NSDAP die Abkürzung für National-sozialistische. deutsche Arbeiterpartei. International-sozialistische gabe es damals mit Zentrumspartei, den Sozialisten und Kommunisten, wie heute mit CDU, SPD, Grüninen, Linke. Den wesentlichen Unterschied machen die Worte National und Arbeiterpartei. Nationale Interessen wurden damals wie heute geschleift. Damals waren es die Interessen GB´s, F´s, die von den international-sozialistischen Parteien befriedigt wurden, heute sind es die des Kapitals, insbesonder die der EU und der Globalisierer. Die arbeitende Bevölkerung spielte bei den damaligen international-sozialistischen Parteien die selbe Rolle, wie bei den heutigen Parteien, die sich der Globalisierung verschrieben haben: Dummvolk soll arbeiten zum Wohl des Kapitals und der Globalisten.
National wurde und wird auch von den heutigen Parteien gerne zur Denunziation genutzt, dabei wird National mit nationalistisch gleich gesetzt.
Die Mannen um Hitler versuchten sich mit National aus den Fängen GB´s und F´s zu befreien um den Abfluß von Volksvermögen - genau das, was wir seit ca. der Jahrtausendwende in großen Zügen mit PPP und Blackrock, erleben, zu unterbinden. Dass dies in einen Krieg des Kapitals gegen die damalige deutsche Regierung münden mußte, war zwangsläufig. Um dieses Prozess nachzuvollziehen muß man nicht mal Historiker sein. Dazu braucht es lediglich die Beobachtung der letzten 2 Jahre von POTUS und America 1st.

14.04.2019

14:43 | orf: Gezerre um Assanges Auslieferung

Nach der Festnahme von WikiLeaks-Gründer Julian Assange in London ist die Debatte über dessen Auslieferung in vollem Gange. Während die USA bereits ein Gesuch stellten, über das bald entschieden werden soll, forderten am Freitag 70 britische Abgeordnete, dass Assange stattdessen nach Schweden überstellt werden soll. Allerdings stellte Stockholm bis jetzt keinen entsprechenden Antrag.

09:40 | pp: Palmsonntag: Erzbischof von Berlin vergleicht Klima-Greta mit Jesus

Anlässlich des heutigen Palmsonntags hat der katholische Oberhirte von Berlin die Klima-Aktivistin Greta Thunberg mit Jesus verglichen. Dem Rbb sagte er: „Mich erinnern die Freitagsdemos ein wenig an die biblische Szene vom Einzug in Jerusalem.“

Was (Weih)rauchen die?! HP

19:20 | Eri Wahn:
Und weil der Herr Erzbischof ja "so auf Klima ist", lässt er sich auch gleich ein Penthouse mit 160qm Wohnfläche und 167qm Dachterrasse Mitten in Berlin planen https://www.morgenpost.de/bezirke/mitte/article215446481/Ein-Millionen-Penthouse-fuer-Berlins-Erzbischof-Heiner-Koch.html . Standesgemäß lässt sich der Landesbeamte, also von allen Steuerzahlern finanziert, natürlich mit einem BMW 520d mit 190kW durch den "ganz besonderen Duft der Berliner Luft" kutschieren – bei Fahrverboten für das Prekariat sicherlich auch gerne mit Ausnahmegenehmigung. Da ja offensichtlich bei der jetzigen Zeitgeist-Sekte – die ehemaligen katholischen Kirche – die Süddeutsche und der Spiegel die Bibel als Grundlektüre abgelöst haben, möchte ich doch versuchen dem Herrn Erzbischof eine Weisheit aus einer anderen Ecke zur inneren Einkehr mit auf den Weg zu geben: „Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst für diese Welt.“ (Ghandi) Auch Jesus hat das so vorgelebt, und Menschen sind ihm ohne Zwang gefolgt. Aber vielleicht möchte man ihn ja gerade deswegen gerne durch Prophet*innen des Zeitgeists ersetzen …

13.04.2019

19:25 | ET: USA fordern Assange-Auslieferung – Grenell gibt Ecuador Garantie: Keine Todesstrafe für den Whistleblower

Nach der spektakulären Festnahme von Wikileaks-Sprecher Julian Assange in der ecuadorianischen Botschaft in London nimmt das Tauziehen um die Auslieferung des Australiers Fahrt auf. Der US-Botschafter Richard Grenell habe Ecuador zur Auslieferung Assanges aufgefordert, sagte der Botschafter Ecuadors in Deutschland, Manuel Mejia Dalmau, der „Welt am Sonntag“. „Das Erste, worauf er mich ansprach, war Julian Assange“, sagte Dalmau über ein Treffen mit Grenell.

Man wird sehen wie Trump auf diese Angelegenheit tatsächlich regieren wird abgesehen von den lehren Floskeln, die er immer von sich gibt. Für mich ist das die letzte Chance für Trump, um beweisen zu können, dass er nicht nur ein Quatschkopf ist, sondern auch etwas tatsächlich Handfestes und Reales unternimmt. Die Q-Anhänger, die alles mit ihren 8D-Schach-Modellen erklären wollen, sollten nun endlich tatsächliche Resultate vorweisen können um nicht vom Rest der Truthergemeinde als Spinner abgestempelt zu werden. Wo bleiben die tausendfach angekündigten Verhaftungen?? Man könnte Assange in den Zeugenstand berufen um die Sache mit den DNC-Emails und Seth Rich zu klären. Passiert das nicht, ja wird Assange sogar eingebuchtet, dann können wir - nein - müssen wir endlich einsehen, dass Trump auch nur Teil des Sumpfes ist. ML

18:19 | MMNews: Claudia Roth jettet 41.000 km um die Welt - um Klima zu retten

41.000 km flog Claudia Roth allein auf einer Weltreise zusammen mit einem Grünen Parteifreund - um die Folgen des Klimawandels zu recherchieren. Darunter auch Traumziel in der Südsee: Fidschi.

... und wenn man dann auch noch das biologische Lebend-Übergepäck mit einbezieht! TB

18:18 | manniko: Die Geschehen auf den Weltmärkten interpretiert aus der Perspektive von George Soros „Reflexivitätstheorie“

Bis vor wenigen Jahren hielt ich George Soros für einen ziemlich brillanten Finanzmanager und nur für das. Der Erfolg gab ihm recht und nur wenige konnten über die Jahrzehnte mit ihm mithalten beim Geld vermehren. Seine Idee über die Funktionsweise der Märkte hat Soros dabei in einem Buch beschrieben und als „Reflexivität“ bezeichnet.

09:46 | pp: Schockierte Bürger fragen sich: Was ist los mit der Bundeskanzlerin?

Auch Bundeskanzlerinnen haben mal schlechte Tage. Das sei auch Frau Merkel gegönnt. Auch wenn böse Zungen jetzt behaupten, sie hätte mit Junker eine Nacht durchgemacht und bewährtes Hochprozentiges gegen Ischias genossen.

Nettes 21-Sek. Video. Frei nach dem ehem. Wiener Bürgermeister: Man bringe/brachte den Spritzwein. HP

12.04.2019

18:24 | janich: Die Verhaftung von Julian Assange: eine Inszenierung?

Dazu passend - krone: Assange beschmierte Botschafts-Wände mit Fäkalien! TB

12:50 gs I Peter Altmaier - Wirtschaftsminister ohne Wirtschaftskompetenz

".... Das Peter-Prinzip ist eine These vom kanadischen Soziologen Dr. Laurence J. Peter und wurde erstmalig 1969 beschrieben. Er ging davon aus, dass jeder Beschäftigte dazu neigt bis zu seiner Stufe der Unfähigkeit aufzusteigen dh. wer sich auf seiner Stelle bewährt, wird solange befördert bis er eine Stelle erreicht für die er absolut ungeeignet ist. Here we go!"

Warum die Aufregung? Er ist doch in bester Gesellschaft, man denke nur an A. Nahles, C. Roth, ..... HP

 

09:44 | heise: Assange: Koordinierte Aktion von Ecuador, USA und Großbritannien

Wie es aussieht, war die Festnahme von Julian Assange eine koordinierte Aktion der ecuadorianischen, britischen und amerikanischen Regierung, auch wenn dies von der britischen und vor allem der ecuadorianischen Regierung bestritten wird. Letztere beeilte sich, Assange die ecuadorianische Staatsbürgerschaft wieder abzuerkennen. In Ecuador hat der Fall auch innenpolitische Gründe, weil Assange das Asyl in der Botschaft von der linken Vorgängerregierung von Rafael Correa gewährt wurde. Heute wurde in Ecuador von der rechten, sich eng an Washington anlehnenden Regierung von Lenin Moreno ein WikiLeaks-Anhänger festgenommen, der mit dem früheren Justizminister Ricardo Patiño zusammengearbeitet habe, um das Land zu "destabilisieren". Er soll auch mal nach Venezuela gereist sein. Im Spiel sollen auch zwei "russische Hacker" sein, die sich in Ecuador aufhalten sollen, wie die Innenministerin María Paula Romo sagte. "Wir werden nicht zulassen, dass sich Ecuador in ein Zentrum der digitalen Piraterie verwandelt und wir können nicht zulassen, dass illegale Aktivitäten stattfinden, um ecuadorianische Bürger oder Regierungsangehörige zu schaden."

11.04.2019

19:20 | sputnik: „Americas bitch!”: Pamela Anderson teilt nach Assange-Festnahme gegen Großbritannien aus

Die heutige Festnahme von Julian Assange, des Gründers der Enthüllungsplattform WikiLeaks, hat viele Politiker sowie Prominente zutiefst erschüttert. Die US-Schauspielerin Pamela Anderson hat sich besonders scharf zu der Festnahme geäußert. Anderson ist bekanntlich mit Assange eng befreundet.

Deutliche Worte der Baywatchschauspielerin! Man kann nur hoffen, dass Assange nicht an die USA ausgeliefert wird! AM

 

17:38 I TQM zu Assange:

Während eben die Queen und Theresa May den Willen des britischen Wahlvolkes an Brüssel verraten und den Australier Assange im Auftrag der USA verhaften, sollten wir uns kurz in der perverse Posse umsehen: Rund um die US-Wahlen sagte Trump: "Ich liebe Wikileaks", "Wikileaks ist wie eine Schatzkiste", "Ich liebe es Wikileaks zu lesen". Im Zuge der Russland-Untersuchungen entfernte sich Trump von seinen Sympathiebekundungen. Democrats und Deep State-Republicans hassen Wikileaks, non-konfirme Linke und Rechte sympathisieren mit Wikileaks. Der linke Ex-Präsident Ecuadors, Rafael Correa, verlieh Assange die Staatsbürgerschaft und Botschaftsasyl in London, der aus dem selben Parteibündnis entsprungene, aber den USA untergebene Präsident Lenin (!!!) Moreno, warf Assange aus der Botschaft hinaus, nachdem die USA unbotmäßigen Staaten Süd-  und Mittelamerikas die Mittel strichen. Russland, letzte Ruhestätte des Namenspatrons Morenos verurteilte die Verhaftung des Assange als undemokratischen Akt gegen die Meinungsfreiheit, außer der Linkspartei schweigt die BRD, die umgekehrt Gift und Galle speiht, wenn der verurteilte Radau-Provokateur Nawalny im Moskauer Polizeibus von seinen Störaktionen wegchauffiert wird. 

14:11 I rt: Scotland Yard bestätigt: Assange soll an die USA ausgeliefert werden

Laut WikiLeaks wurde Julian Assange am Donnerstag in London verhaftet, um in die Vereinigten Staaten ausgeliefert zu werden. Scotland Yard hat das inzwischen bestätigt. Dem Gründer der Enthüllungsplattform droht dort ein Prozess wegen Geheimnisverrats.

Und wo ist der Aufschrei von Spiegel, faz, Standard und Co. ? Hat die Atlantikbrücke oder das CFR keine Erlaubnis erteilt, keinen Schrei-/Schreibbefehl erlassen? HP

13:49 | Gavin McInnes: CREEPY JOE BIDEN

Das Erschreckende ist, dass Creepy Joe als aussichtsreichster Kandidat bei den Demokraten gilt. In den meisten Umfragen führt er bereits deutlich. Diese Videos würden ihm bestimmt noch öfters um die Ohren fliegen, sollte er tatsächlich seine Kandidatur bekannt geben und das ist auch gut so! ML 

12:05 I orf: WikiLeaks-Gründer Assange verhaftet

WikiLeaks-Gründer Julian Assange ist am Donnerstag in London von der britischen Polizei verhaftet worden. Entsprechende Medienberichte wurden laut Reuters von der britischen Regierung bestätigt. Die ecuadorianische Botschaft habe das Asyl für Assange aufgehoben, so der britische Innenminister Sajid Javid.

09:46 | m1: Interview mit Hans-Georg Maassen

Der ehemalige Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maassen sagte in einem exklusiven Interview für den Sender m1, es werden vielleicht schon diesen Sommer viele Flüchtlinge dazukommen, darunter auch eingeschleuste Terroristen und laut seiner Prognose wird es in den nächsten 3 Jahren weitere Terroranschläge in Deutschland und Europa geben.

10.04.2019

12:45 | NuoViso: "Es geht nur um Geld und Macht" - Daniele Ganser im NuoViso Talk

Daniele Ganser ist wieder auf Vortrags-Tour. In Nürnberg haben wir ihn für ein Interview abgefangen. Julia Szarvasy bespricht dabei mit dem Historiker die aktuellsten Entwicklungen und Hintergründe zu einem möglicherweise geplanten US-Putsch in Venezuela.

Interessantes Interview mit dem Friedensaktivisten Ganser zum US-Regime-Change in Venezuela. AM

 

10:32 | addendum: Korruption – mit System?

Es gab einmal einen österreichischen Bauunternehmer, der in einem Fernsehinterview sinngemäß erklärte, dass man in gewissen Ländern – es ging damals um Ostmitteleuropa – ohne Schmiergeldzahlungen einfach kein Geschäft machen könne. Dieses Bekenntnis wurde von der Öffentlichkeit eher ambivalent aufgenommen, da man einerseits zwar nicht umhinkonnte, den Mann für seine Offenheit zu bewundern, andererseits aber auch befürchtete, dass das dem alten Dogma der europäischen Ostpolitik – „Wandel durch Annäherung“ – einen neuen Sinn geben würde: dass nämlich der Westen sich, was die Geschäftspraktiken betrifft, dem alten Ostblock annähere.

09.04.2019

11:54 | jf: Umweltminister kommen und gehen, aber Flasbarth bleibt

„Grundlast wird es im klassischen Sinne nicht mehr geben. Wir werden ein System von Erneuerbaren, Speichern, intelligenten Netzen und Lastmanagement haben.“ Kein Aprilscherz. Der Twitter-Account des Bundesumweltministeriums (BMU) schafft vor den Augen tausender Nutzer die Grundlast ab. Damit nicht genug: bei der Nachfrage eines Kritikers, wie denn das zu bewerkstelligen sei, kontert das BMU: „Weil wir moderner und smarter werden, als sie das für möglich halten.“

06:40 | vl: Dumm, dümmer, Politiker!

".... Andere machen munter weiter, wie Frau Sawsan Chebli und Ralf Stegner, beide exemplarisch für den Abstieg der einstmals stolzen SPD, die jahrzehntelang verdienstvoll Bildung für alle erkämpfte und nun um den Titel Partei mit den dümmsten Politikern zu ringen scheint.
Einen absoluten Etappensieg in diesem Kampf hat heute der Gesundheitspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion Professor! Doktor! Karl Lauterbach errungen."

Da ist der Herr Professor in "guter" Gesellschaft. Mir fallen da u.a ein: das Universalgenie C. Roth, das Opfer chronischer Faktenallergie A. Hofreiter, Nord-Stream-2 Expertin K. Göring-Eckardt, Gesangskünstlerin A. Nahles, Selbstwiderspruchstalent H. Drehhofer. Für Österreich: H.C., der Mann, der auch im Liegen noch umfallen kann, C. Gamon(NEOS) die mehr Liberalität, Eigenverantwortung und Bürgernähe durch mehr EU/Zentralisierung erreichen will, Th. Drozda, der Mann, der stets weiß wie spät es ist, aber nie, wieviel es geschlagen hat, J. Herr, die die Marx´schen Thesen noch immer für ganz wunderbar hält, .... leider beliebig erweiterbar! HP

14:21 | Leser-Kommentar
Sie Plündern Deutschland und haben die Taschen immer noch nicht voll, aber inzwischen anscheinend mehr Angst davor, in Haftung genommen zu werden, als sich weiter zu bereichern. Ergo schafft man sich ab in der Hoffnung, dass dann niemand mehr haftbar zu machen ist. Clever sind sie, Die Plünderer Deutschland´s.

08.04.2019

19:44 | jouwatch: Hat Don Alphonso den endgültigen Beweis, dass Karl Lauterbach einen an der Waffel hat?

Auf Don Alphonsos Twitteraccout befindet sich ein aktueller Tweet von Karl Lauterbach, der die Annahme bestärkt, dass der SPD-Funktionär an einem schweren psychischen Defekt leidet.

Sieht man doch, oder? Bei diesem Foto bedarf es keiner weiteren Beweise! TB


06:02
 | rt: Kiew: Zentrale Straße nach John McCain umbenannt

Bei einem Treffen am 1. April versicherte Petro Poroschenko der Witwe des Senators John McCain, eine der Straßen Kiews nach dem verstorbenen Politiker umzubenennen. Kein Aprilscherz, wie sich nun zeigt. 71 von insgesamt 120 Abgeordneten stimmten gestern für die Umbenennung.

Na., eine gewisse Konsequenz kann man den McCains und Co. nicht absprechen... Ironie off! HP

07.04.2019

10:50 | brisbanetimes: Prince William spends three weeks working with Britain's spy services

Die US-Korrespondentin fast zusammen
Prinz William hat die letzten drei Wochen im Verborgenen mit britischen Spionen verbracht, da er aus erster Hand sieht, wie die Sicherheitsdienste den Terrorismus bekämpfen, das kann sich zeigen.Der Herzog von Cambridge, der eines Tages König sein wird, hat mit MI5, MI6 und der Hauptkommission für Regierungskommunikation in einer beispiellosen Abordnung der drei Sicherheitsdienste zusammengearbeitet, um seine Mitarbeiter zu unterstützen, um mehr darüber zu erfahren, wie sie das Land schützen .

10:23 | Holger Strohm: Die „Herrenrasse“ und ihre Sklaven

Weltweite NWO-Mafia: Wieder einmal klärt Holger Strohm mit einem spektakulären Video die vielen SCHLAFSCHAFE der deutschen Bevölkerung auf und - Präsentiert !! …

16:51 | Leser-Kommentar
Eliten sind Abschaum......NEIN, sie sind Verbrecher, Diebe! Sie stehlen Volksvermögen um es anderen zu geben und sich selbst daran zu bereichern, s. DB, PPP, u.a.. Sie sind Mörder, weil sie dabei den Tod Deutscher (s. H4, Obdachlosigkeit, Wohnungslosigkeit, ALtersarmut, etc.) billigend in KUaf nehmen. Sie sind der Krebs, der das Volk umbringt. Krebs muß bekämpft und eliminiert werden, sonst wird DE sterben.

Das seh' ich anders. Natürliche Eliten, die sich im fairen Wettkampf herausgebildet haben sind das nicht. Elite der Schifahrer, Elite der Schachspieler oder z. Bsp. die Elite der Österreicher, die Steirer! Allesamt anständige Menschen. Und diejenigen die sich zur Elite entwickelt habne, weil sie in der Nähe der Geldproduktion aufhalten, sind einfach keine Eliten! TB

18:14 | Monaco
theoretisch hat eine Elite es sich verdient ihren Status inne zu haben, es sei ihr sogar vergönnt und als Ansporn für alle Anderen zu sehen....das Entscheidende ist, das die Grundbedingungen/voraussetzungen für alle gleich sein müssen.....ergo, das Geldsystem.....daß der Steirer in diesem Paradigma eine noch eindrucksvollere Rolle spielen würde, keinsterlei Zweifel....

06.04.2019

13:50 | Suworow TV: Der Kampf um Venezuela: Russland schickt S-300, Guaido steht mit dem Rücken zur Wand!

Die Lage in Venezuela spitzt sich zu: Während der Putschist Guaido ein Verbot für politische Ämter bekam, schickt Russland Soldaten und S-300 Systeme in das Land.

Zusammenfassung der geopolitischen Ereignisse um Venezuela und die Rolle der USA, Russlands und China im Kampf um Aufrechterhaltung und Sturz der Monroedoktrin. AM

05.04.2019

18:51 | rt: Willy Wimmer: "NATO-Integration wird genutzt, um neue Front gegen Russland aufzubauen"

Die NATO existiert seit 70 Jahren. RT Deutsch sprach darüber mit dem parlamentarischen Staatssekretär a. D. Willy Wimmer. Er betont, dass die NATO sich vollkommen von der UN-Charta gelöst und ihre völkerrechtliche Legitimation somit mutwillig zerstört hat. Außerdem werde die militärische Integration der NATO dazu benutzt, um eine neue Front gegen Russland aufzubauen, was nicht der deutschen Vorstellung von Europa entspreche.

Damit Ihr wißt, wovon Willy Wimmer genau spricht hier die UN-Charta - und dass Ihr mir  das bis Montag auswendig lernt. Wird geprüft! TB


12:45 | danisch: Die Nudging-Queen

Und da drängt sich nun der Gedanke auf, dass das Greta-Freitags-GoldeneKamera-Affentheater bewusst inszeniert ist, um hinterher bei der Steuer- und Abgabenerhöhung zu sagen, „Das wolltet Ihr doch so haben, die Politik hört auf das Volk!”

Sehr guter Beitrag von Danisch - auch im Fall Greta hat der Therapeutische Staat offenbar wieder zugeschlagen. AM

 

10:29 | ET: London: Assange droht Botschaftsverweis und Festnahme binnen Stunden oder Tagen

Der seit Jahren in Ecuadors Botschaft in London festsitzende Wikileaks-Gründer Julian Assange könnte nach Angaben der Enthüllungsplattform möglicherweise schon sehr bald aus der Landesvertretung hinausgeworfen und festgenommen werden.

04.04.2019

19:23 | wächter: 22 brutale Wahrheiten über das Leben, die dich zwingen, dich zusammenzureissen

Das Leben ist hart, ohne Zweifel! Es ist eine verdrehte und gewundene Achterbahn von Höhen und Tiefen, und manchmal scheint es so, dass, sobald du aufgestanden, du wieder umgehauen wirst.

Wir von b.com beherzigen Nr 22, Nr 14 und Nr. 5 besonders und auch Nr 6  - aber genau weil ich jetzt gerade darüber Nr 5 und Nr 22 schreibe, verletze ich  Nr 13! In diesem Sinne beende ich das Update für heute. Bin in Pristina, Kosovo und hab jetzt Vorbesprechung für unsere Panel-Discussion morgen! TB

08:06 | pluspedia: Jason Frank Muller

https://m.youtube.com/watch?v=_NAsOfwxjqU         https://m.youtube.com/watch?v=GU8KARNirAA 

Kommentar des Einsenders
Wenn man zwischen den Zeilen dieses PlusPedia-Eintrags (s.o.) über Jason Frank Muller (Youtube-Blogger "Der Konservative") aufmerksam Zeile für Zeile liest, dann verrät sich auch hier eindeutig die geheimdienstliche Macht hinter dieser psychologischen Social-Media-Operation. Das professionell gemachte Unprofessionalitäts-Narrativ dieser sehr sachdienlichen Youtube-Videos verrät aber auch hier dem dafür sensibilisierten Betrachter die wahren, strategischen Hintergründe dieses Youtube-Kanals.
Es ist dabei nur ein weiteres, klitzekleines Mosaiksteinchen in einem riesengroßen, übergeordneten Strategieplan zu einer weltweit notwendigen Systemwende.
Im Rahmen dieses weltweiten System-Change bereitet das Imperium die Revolution und den Regime-Change auf fast allen Ebenen, auch für seine "verbündeten" Satelliten in Europa, vor.
Selbstverständlich überlässt man auch dabei die strategisch sehr wichtige Deutungshoheit im Internet natürlich keineswegs dem Zufall !!
Zahlreiche Events, Operationen und Projekte zeigen die eindeutige Handschrift geheimdienstlicher Inszenierungen und Orchestrierungen.
Nur wenn man das unvermeidbare Endspiel unseres ungedeckten, dollarbasierten Schuldgeldsystems in einen übergeordneten Sinnzusammenhang zu einer seit vielen Jahren geplanten Abwicklungsstrategie setzt, wird einem das Big Picture zur Systemabwicklung bewusst, in dem auch Deutschlands wichtige Rolle zwischen den neuen, multipolaren Machtblöcken neu justiert werden muss...
Im Sinne der Hegelschen Dialektik wurde das "alte", dem Untergang geweihte, ungedeckte, weltweite Schuldgeldsystem in seiner Endphase regierungspolitisch und mainstreammedial seit Jahren bewusst in linkssozialistische Strukturen gelenkt und gesteuert, um nach seinem Untergang die Rückkehr zu einem basisdemokratischen Werte-Konservativismus zu erleichtern...(Sündenbock/Problem...Reaktion...Lösung).
Auch der Teufel eines drohenden, zentralistischen, linkssozialistischen, totalitären NWO- Kontrollstaates wird dabei bewusst propagandistisch auf subtile Art und Weise an die Wand gemalt...
Donald Trump ist nun das "neue" Gesicht einer geplanten Machtmetamorphose, durch die das amtierende Imperium durch öffentliche Entlarvung auch seiner eigenen, zwar über Jahrzehnte erfolgreichen, aber schwerkriminellen "Deep-State-Vergangenheit" einen geplanten Läuterungsprozess durchläuft, der ihm jedoch letztendlich seinen neuen Platz und Machtanspruch in einer neuen multipolaren Weltordnung sichert...
Wieder wertgedeckte, gesunde Währungen (auch Kryptowährungen) werden dabei den neuen, multipolaren, monetären Blutkreislauf des neuen Systems bilden und wieder stabilisieren ...
Seit Jahren wird dieser überlebensnotwendige Prozess eines weltweiten Paradigmenwechsels und die Neuausrichtung der architektonischen Machtachsen in einem gigantischen, machtpolitisch absolut professionellen Strategie-Riesenrad der Champions-League-Klasse vorbereitet und orchestriert...
"Die meisten Menschen stolpern manchmal über die Wahrheit, aber die meisten raffen sich auf und eilen weg, als ob nichts geschehen wäre." Winston Churchill
"In der Politik geschieht nichts zufällig. Wenn etwas geschieht, kann man sicher sein, dass es auch auf diese Weise geplant war." Franklin D. Roosevelt

03.04.2019

18:57 | sputnik: "Warum wacht ihr nicht auf?" - Protest gegen Nato-Geburtstag in Washington

Die Nato feiert ihren 70. Geburtstag in Washington. Aus diesem Anlass finden in der US-Hauptstadt zahlreiche Proteste und Veranstaltungen gegen das Bündnis statt. Auch der Bundestagsabgeordnete Dr. Alexander Neu (Die Linke) ist vor Ort, um Gespräche mit Aktivisten zu führen. Begleitet wird der Nato-Festakt von kritischen Worten des US-Präsidenten.

02.04.2019

14:13 | n-tv: Warum Grindel als DFB-Chef nicht tragbar ist

Reinhard Grindel bekommt Geld vom Verband, von dem lange kaum jemand weiß. Er lässt sich von einem ukrainischen Oligarchen und Funktionärskollegen eine teure Uhr schenken. Ist das dumm, gierig oder beides? Das Ende seiner Amtszeit steht bevor.

Kommentar des Einsenders
Erst mal ist es schön, daß dieser Typ weg kommt. Aber offiziell wegen Dinge, die zwar korrupt, aber heutzutage nicht der Rede wert sind. Das ist merkwürdig. Wenn man beispielsweise Uschis Fehltritte mit den Beraterverträgen an Firmen, wo ihre Kinder arbeiten anschaut, dann ist das nicht verhältnismäßig. Oder gibt es einen anderen Grund bzw. Gründe?

15:24 | Eri Wahn must read!!!
Persönlich mag ich Grindel auch nicht, aber ich habe den Verdacht, daß die Säuberungen durch das Regime Raute IV hier weitergehen. Grindel war immer ein öffentlicher Kritiker des bedingungslosen Multi-Kulti. Hier ein Auszug aus Wikipedia „Wer Ja zu Deutschland sagt, wer gerne bei uns leben will, von dem kann ich auch die Entscheidung für die deutsche Staatsbürgerschaft unter Ablegung seiner alten Staatsbürgerschaft erwarten“. Özcan Mutlu beschwerte sich mit Ekin Deligöz und 37 weiteren Unterzeichnern im Juli 2013 in einem Offenen Brief beim DFB und fasste 2018 zusammen: „Was Grindel da von sich gab, war nicht nur tendenziös. Es war reinster AfD-Sprech, bevor es diese Partei überhaupt gab“. Das hat er 2013 gesagt und 2018 wird es wieder aufgegriffen? Schließlich hat auch „unser rassistisch Verfolgter“ – Allah sei Dank in England lebender – Özil Grindel scharf kritisiert! Soll hier wiederum ein Exempel statuiert werden? Schließlich darf z.B. der inzwischen sportlich Gescheiterte, aber öffentliche Trulla Fan Löw auch einfach weitermachen ...

18:03 | Leser-Kommentar zu Eri Wahn
Eri Wahn kommentiert schlüssig. Fußball ist die schönste Nebensache und erreicht viele Millionen Menschen. Da darf keiner die Deutschlandfahne hoch halten. Schließlich soll Deutschland abgeschafft werden. Möglicherweise war der Umgang mit Uli Höneß bzw. Franz Beckenbauer auch nichts anderes. Während bei Beckenbauer ein paar Medienberichte in Sachen WM 2006 reichten um ihn stumm zu machen, mußte man bei Höneß schon anders auffahren.
Ich halte diese beiden Menschen als mit das Beste was Deutschlands Fußball hervorgebracht hat. Nie hätte ein Uli Höneß zu den deutschfeindlichen
Agieren der Politik geschwiegen, da bin ich überzeugt. Er wird nach wie vor mit Knast bedroht, wenn er den Mund aufmacht. Der Umgang mit diesen
beiden war vielleicht auch eine Warnung an andere, sich nicht gegen die Politik zu äußern. Dagegen hat Grindel möglicherweise verstoßen.


11:42
 | rt: Greta Thunberg läuft ihrer PR-Agentur aus dem Ruder: "US-Atomwaffen sind Klimakiller"

Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg hat eigene, US-kritische Ideen zum Umweltschutz entwickelt und folgt nicht mehr den strikten Anweisungen ihrer gut bezahlten PR-Agentur. Damit ist das Ende des Kinderkreuzzugs zur Rettung der Welt absehbar.

Die Rockefellers werden keine Freude mit ihren jüngsten (in beiden Auslegungen) Investment mehr haben. Next project: ein kleines Hunderl, dass für Migration wirbt? TB

15:06 | uncut-news: Die Greta-Täuschung oder der Weg zum “Westlichen Sozialkredit-System” TB

12:31 | Der Schwermetaller
die neue Klimaheilige Greta dürfte vermutlich bald entheiligt werden, was bestimmt nicht schlecht für sie als Person ist. Das Mädchen sollte nicht weiter mißbraucht werden. Für die Klimasekte wird es bei der nächsten Heiligenfigur viel schwieriger werden, diese als solche zu installieren, betrachtet man die kurze Halbwertszeit der Greta. Die Bevölkerungen lassen sich durch so etwas immer weniger blenden. Die Verlogenheit der Klimakirche zeigt sich schon alleine an der Tatsache, daß man Kinder zu instrumentalisieren versuchte. Andere Mittel hat man nicht mehr, die gegen fundierte Wissenschaft eingesetzt werden könnten. Im Gegensatz zum arktischen Eis, wird das Eis für die Klimahohepriester immer dünner.

01.04.2019

19:30 | Suworow TV: Ludwig verleiht Ehrenzeichen an George Soros!

Wiens Bürgermeister verleiht das Goldene Ehrenzeichen der Stadt Wien an George Soros. Was steckt hinter der Auszeichnung für den bekanntesten Globalisten der Welt?

Nach ersten patriotischen und einwanderungskritischen Ansätzen macht Ludwig den Kurz und offenbart sich als Sorosjüngling. Das österreichische Parteienkartell kann man vergessen - globalistisch durch und durch! AM

19:44 | Leserkommentar: Wie soll man Österreich jetzt einschätzen: Das Ehrenzeichen für Soros + die eventuelle Auflösung der Identitären??? Klar positioniert!

16:57 I RT:  Taxes of Ukraine’s Poroshenko show his income jumped 10,000% thanks to Rothschild Trust

Die Steuererklärung des Präsidenten Pedro Poroschenko für 2018 weist aus, daß seine Einnahmen um 10.000% anstiegen, nämlich von 600.000 USD 2017, auf 57 Mio USD 2018, dank Investitionsgewinne über den Rothschild Trust Zürich, eine Tochter der Rotschildbank AG.

Der Mann hat einfach Glück! Mindestens soviel Glück, wie der Rothschildbürger und Amtskollege Macron!
Und damit nicht allzuviel Neid aufkommt, verließen 6-8 Milllionen Ukrainer  seit dem Maidan-Putsch 2014 die Ukraine und hatten weniger Glück, oder ein schlechteres Karma.
Die Arbeitslosigkeit liegt bei rund 10%, der monatliche Durchschnittslohn stieg von 250 Euro (2017) auf 300 Euro (2018), die Durchschnittsrente im Monat 70 Euro. Poroschenkos 500.000 Euro Malediven-Weihnachtsurlaub verschlang also rund 7000 ukrainische Monatsrenten - was soll´s, die EU mit ihren rund 50.000 Beamten ist auch nicht billig! TQM

11:59 | nzz: Deutschland übernimmt Vorsitz im Uno-Sicherheitsrat

Der deutsche Aussenminister Heiko Maas wird in New York den Vorsitz von Frankreichs Aussenminister Jean-Yves Le Drian übernehmen. Die beiden Länder haben vereinbart, ihre Leitungsperioden als «Doppelvorsitz» zu verstehen.

D-F-Doppelvorsitz:... und das, obwohl die Franzosen dem Ansinnen Deutschlands, einen ständigen Sitz im Sicherheitsrat zu haben, eine Absage erteilt haben! Bin mir nicht sicher, ob das nur Anbiederung oder schon Unterwerfung ist! TB


10:35
 | querdenkende: Wer hat mein bisheriges Leben auf dem Gewissen?

... Und schon gerätst du erst recht ins Grübeln, wird dir plötzlich klar, was da alles verkehrt gelaufen sein muß in deinem bisherigen Leben. Manche nennen es Midlife-Crisis, andere wiederum behaupten, dies könne jeden ausgewachsenen Menschen stets passieren, egal in welchem Alter man sich befinde.

31.03.2019

16:58 | ET: Machtanspruch: Weber warnt EU-Staatschefs, einen anderen Nachfolger für Juncker zu präsentieren außer ihn

Der Spitzenkandidat der konservativen Europäischen Volkspartei (EVP) für die Europawahl, Manfred Weber (CSU), hat seinen Anspruch auf eine mögliche Nachfolge von EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker bekräftigt. „Wenn die EVP bei der Europawahl wieder zur stärksten Fraktion werden sollte, dann haben wir einen demokratisch legitimierten Führungsanspruch auf dem Kontinent“, sagte der CSU-Vize dem „Tagesspiegel“

Dabei hätte der das doch gar nicht nötig - bei dem Cahrisma? TB

Die Leseratte
Weber bekräftigt, was wir schon beim Maddin staunend zur Kenntnis nehmen mussten: In Brüssel wird man irgendwann größenwahnsinnig. Auch Weber ist mit seinen Aussagen die Unverschämtheit in Person. Und dann nennt er das auch noch "demokratisch"! Was auf die EU gemünzt ohnehin nur Satire sein kann, aber er will dieses Verfahren des Auskungelns des Kommissionspräsidenten so verstanden wissen!
Juncker hat ja bei seinen Ischiasanfällen zuweilen mal die Wahrheit gesagt und wirkte etwas menschlich, wenn auch unangenehm. Dieser Mann ist ein eiskalter Machtmensch und Apparatschik der Sonderklasse. Wenn der den Posten kriegt, kommt endlich die ganze hässliche Fratze der EU öffentlich zum Vorschein. Wird den Niedergang Gott sei Dank beschleunigen. Schön, wenn ausgerechnet ihm die EU unter den Händen zerbröseln würde.


15:39
 | apollotv: Vera Lengsfeld im Schülerinterview

Vera Lengsfeld war DDR-Bürgerrechtlerin, Mitglied der ersten frei gewählten Volkskammer der DDR und Mitglied des Deutschen Bundestages. Heute stellt sie sich den Fragen von Max Roland (stellvertretender Chefredakteur von Apollo News) und Max Zimmer (Redakteur). Das Interview entstand am Rande der Juniorenkreises Publizistik, einer Veranstaltung der Friedrich A. von Hayek-Gesellschaft in Kooperation mit Achgut.com und Apollo.

30.03.2019

19:16 | fest: Dank an Greta, stürzende Adler

Gegenüber Greta Thunberg empfinde sie große Dankbarkeit. Keine Chauffeurdienste mehr, viel weniger Kocherei, und selten habe sie so viel gelacht wie bei den wöchentlichen Treffen im Steakhaus, wenn sie und ihr Mann besprächen, mit welchen neuen Ideen des privaten Klimaschutzes sie ihre Kinder quälen könnten. Deren bedingungslose Kapitulation, so die fröhliche Mama, sei nur noch eine Frage von Tagen.


16:19 | gof: Superstar Greta Thunberg - Medien und Geschäftsleute bauen auf !

Wie wird man ein Star ? Meistens nicht ohne Beziehungen, auch wenn man sehr viel Talent hat und vielleicht zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort ist. Manche Stars wurden dann aber sehr schnell fallen gelassen und vielen privat in ein Loch. Greta Thunberg wird zur Zeit aufgebaut, vor allem auch wittern einige das große Geschäft mit diesem jungen Mädchen.

16:26 | Leser-Kommentar
in der Bild Zeitung 🗞 von heute war nicht ein Wort von little Greta, was das wohl bedeutet?

13:46 | Friedrich & Weik: Warum wir für die Fusion zweier Banken zahlen werden! (Commerzbank & Deutsche Bank)

Kommt die irrsinnige Fusion zwischen den beiden Krisenbanken Deutsche Bank und Commerzbank? Wir sagen ja und zwar weil es politisch gewollt ist und wir alle dürfen dafür gerade stehen. Wieso? Wir erklären es in diesem Video.

Hier ein Video zu den Fusionsplänen des Deutschen Staates! AM


13:14 | welt: Greta Thunberg ist überrascht von ihrer Generation

Klimaschutz-Aktivistin Greta Thunberg hätte „nicht gedacht, dass so viele von uns das Thema ernst nehmen“. Kritik und Hass auf die Schülerproteste hält sie für eine natürliche Reaktion, ihr Asperger-Syndrom sieht sie als Stärke.

Die Anführerin der gelenkten Opposition spricht! Schade eigentlich, dass so ein wichtiges Thema wie der Umweltschutz nur von der Klimaindustrie missbraucht und zum Schulschwänzen instrumentalisiert wird! AM

07:59 | welt: Nackt und brennend stieß der Templer seinen Fluch aus

Von wohlmeinenden Zeitgenossen wurde Philipp IV. von Frankreich „le Bel“, der Schöne genannt. Spötter verglichen ihn indes mit einer nutzlosen Eule. „Der schönste der Vögel, der nichts wert ist …, so ist unser französischer König“, höhnte der Bischof von Pamiers, was ihm eine Anklage wegen Hexerei, Blasphemie, Unzucht, Häresie und Hochverrat eintrug. Denn der Kapetinger Philipp war ein eiskalter Machtmensch, verbunden mit einem ausgesprochen priesterlichen Dünkel, hielt er sich doch selbst für den „überragenden christlichen König eines auserwählten Königreichs“.


09:18 | H. Lohse zur Passabgabe von gestern (09:24)

Die Schlacht im Teutoburger Wald ....oder der Aufstand der German kommt....zurück. Wie krank muss ein System denn sein, sich mit derartigen Dingen so zu beschäftigen?
Der Bürger ist sogar dazu verpflichtet gem. PauswG 27/28 seinen Pass zurückzugeben, wenn Angaben nicht Meer stimmen, -die Behörde muss ihn dann annehmen und den Eintrag von DEUTSCH auf Deutschen Staatsangehörigen ändern. https://www.gesetze-im-internet.de/pauswg/BJNR134610009.html
Zeigt es doch eindeutig, dass genau hier die Menschen bewusst hintergangen werden, -wenn ein "Staat" es nicht schafft seine Bürger freiwillig und Kraft der Verfassung ??? an sich zu binden, dann ist das System kurz vor der Implosion, -willkommen in der DDR 2.0 - willkommen in den "Zwangs-Vereinigten Staaten von EUROPA" .

09:57 | Gerhard Breunig ergänzend zu H. Lohse
ergänzend zum Kommentar von Herrn Lohse sei noch erwähnt, dass der "Personalausweis" eine Erfindung von Onkel Adolf war. Wer den Perso abgibt, möchte also explizit kein Reichsbürger sein.
Es gibt diese "Personalausweispflicht" übrigens nicht sondern nur eine Ausweispflicht. Lagerkosten für ein Dokument zu verlangen, welches das Eigentum der BRD ist, halte ich ebenfalls für vermessen. Jedem sollte bewußt sein, dass der Halter eines Dokumentes/einer Urkunde immer dafür haftet. Das ist wohl auch der Grund, warum so vehement darauf bestanden wird, dass das Ding gehalten wird. Jedes Vorzeigen des Perso bestätigt, dass wir mit denen im Vertrag sind. Und die Person ist dabei praktischer Weise immer der Schuldner. Wo kämen wir denn hin, wenn die Menschen sich als Gläubiger des Staates sehen würden, was sie ja eigentlich sind?
Die ganze "Welt" würde auf den Kopf gestellt. Der freundliche POLIZEI MAFIOSO, der seine üblichen Schikanen mit "Personal Deutsch" durchzieht, wäre plötzlich unser Untergebener und selbst ein Minister wäre wieder das, was die Bezeichnung eigentlich aussagt - ein Diener ......

29.03.2019

16:34 | krone: Soros erhält „Großes Goldenes Ehrenzeichen“ Wiens

Der ungarischstämmige US-Investor und Hochschulgründer George Soros erhält das „Große Goldene Ehrenzeichen“ des Landes Wien erhalten. Der entsprechende Beschluss der Landesregierung soll am 9. April erfolgen, wie es aus dem Büro des Bürgermeisters heißt.

Ob die Stadtväter aich dieses Interview des Ausgezeichneten kennen? TB

16:41 |Dazu passend - lion: Obama und Soros: Das Verbrecher-Duo fliegt auf! TB

12:05 I Sputnik: Nicolas Cage will Ehe nach vier Tagen annullieren lassen

Wie die britische Zeitung „Daily Mail“unter Berufung auf Quellen mitteilte, sei Cage bei der Beantragung der Eheschließung stark betrunken gewesen und habe seine Freundin beschuldigt, „ihm all sein Geld wegnehmen zu wollen“. Sie soll geantwortet haben: „Baby, ich habe dich nicht darum gebeten.“

Wenigstens  bleibt ein Liebesrausch-Kind erspart. Für die nächste Eheschließung empfiehlt sich Teheran, wo man bei zuständigen Mullahs eine einstündige Ehe eingehen kann. TQM


09:24
 | spiegel: Wer seinen Pass abgibt, muss zahlen

Fünf Euro am Tag, bis zu 1825 Euro im Jahr. Für sogenannte Reichsbürger soll das Leben in Thüringen künftig teurer werden - zumindest wenn sie weiterhin an einem für sie bedeutsamen Verwaltungsakt festhalten wollen: der Abgabe des Personalausweises und Reisepasses bei den Behörden.

Damit sind die Vorteile aus der Steuervrmeidung durch Reichsbürger-sein bei den meisten dahin! TB

28.03.2019

17:10 | Leser-Zusendung "Kennen Sie den?"

Fordert der saudi-arabische Vertreter im UNO-Menschenrechtsrat mehr Frauenrechte ...
Im Ernst: Die Vereinten Nationen unterhalten wirklich einen "Menschenrechtsrat". Zu den Mitgliedsländern für die Wahlperiode 2017 - 2020 gehören u.a.
Angola
Demokratische Republik Kongo
Nigeria
Senegal
Afghanistan
Nepal
Pakistan
Katar

Noch nicht genug gelacht?  Für die Wahlperiode 2016 - 2019 gehör(t)en zu den Ratsmitgliedern u.a.
Ägypten
Ruanda
Tunesien
Südafrika
Volksrepublik China
Irak
Saudi-Arabien
Fehlen eigentlich nur noch Nord-Korea und Kuba ...Womit sich dieser UN-Menschenrechtsrat beschäftigt?
Anscheinend hauptsächlich mit einem "Schurkenstaat", dafür aber so richtig.   
Und jetzt dürfen Sie mal raten, wer den ganzen Schwindel bezahlt. Deutschland ist mit 8 % drittgrösster Beitragszahler des aktuellen UN-Haushaltes.
Österereich hat für 2017 über 84 Mio. € an die UNO gezahlt, die Eidgenossen mehr als 106 Mio. Franken.

10:00 | hiematliebe: HERRLICH: Cheblis Mann in Psychiatrie-Skandal verwickelt!

Unglaublich, die Staatssekretärin, die von nichts eine Ahnung hat, ausser, dass die deutschen intolerant sind, hat einen Mann, der die ihm verantworteten Patienten in den eigenen Exkrementen verrecken lässt. RTL hat unter der Mitwirkung von Günter Walraff einen Bericht erstellt, welcher mit größtem Druck an der Ausstrahlung verhindert wird. Liebes RTL, übermittelts uns bitte diesen Bericht, wir brächten ihn gerne! TB

19:00 | Eri Wahn                                                                                                                                                                                                   Jetzt ist mir auch klar, wo sich die beiden kennengelernt haben. Bleibt die Frage offen, wie er den ausgedehnten Freigang der Dame durchsetzen konnte. Wahrscheinlich gibt es den nur mit SPD-Parteibuch, quasi als papiergebundene Zwangsjacke …

 

27.03.2019

12:25 | alexandrabader: Donald Trump und der Russiagate-Hoax

Für viele bricht eine Welt zusammen, die sie sich aber selbstgebastelt haben: Sonderermittler Robert Mueller hat keine Beweise für Zusammenarbeit von US-Präsident Donald Trump und seinem Team mit „den Russen“ gefunden. Einige andere überrascht das in kleinster Weise, deuteten doch jene Fakten schon in diese Richtung, die sie leicht selbst recherchieren konnten. Trump hat daher recht, wenn er von einem falschen Narrativ spricht und sich wünscht, dass so etwas nie wieder einem Präsidenten widerfährt. Ich werde nun auch ein paar Passagen aus früheren Texten zitieren um zu zeigen, dass es eigentlich recht einfach ist, von der Erklärung: Trump kann die Wahl nicht mit rechten Dingen gewonnen haben, die Russen waren es! wegzukommen. Doch zuvor wurde das Bild eines unberechenbaren, ja geisteskranken Politikers im Mainstream geprägt; man übertraf einander dabei gerne siehe auch „Mueller Madness“ in der New York Post. Selbstverständlich leckten fanatische Trump-Gegner meist den Speichel der Wahlsieger, die kein Betriebsunfall waren. Nach den ersten Tagen im November 2016 verstanden viele Menschen ohne lange Analysen, was der Begriff Deep State bedeutet. Wenn Trump schon ungebildet und verrückt sein soll (oder was auch immer), liegt nahe, dass er sich von „den“ bekannt raffinierten Russen hat lenken lassen. Abseits des Motivs von Rotkäppchen und dem bösen Wolf von Mainstream, Demokraten und Co. befassten sich Menschen mit der Rolle der Clinton-Kampagne beim Märchenerzählen und mit Christopher Steele und einem Dossier über Trump. Diesem Namen begegneten wir dann wieder bei der Skripal-Affäre, wo es ebenfalls darum gegangen waere, „die Russen“ dranzukriegen.

Interessante Analyse zu den Männern hinter den "Russiagate" Anschuldigungen gegen Trump. Offensichtlich wurde diese Kampagne vom globalistischen Establishment nur aus Verzweiflung losgetreten. Man darf gespannt sein, ob sich nun etwas an Trumps Politik ändern wird! AM

 

26.03.2019

18:09 | schrang: Billy Six packt aus – Was wirklich geschah?

Der deutsche Journalist Billy Six, der über 3 Monate in venezolanischer Haft war, gab exklusiv bei SchrangTV Talk ein explosives Interview. Brisant dabei ist, dass das Auswärtige Amt zu keinem Zeitpunkt die Freilassung vom freien Journalisten Billy Six gefordert hatte. Was unterscheidet ihn von dem deutsch-türkischen Mainstream-Publizist Deniz Yücel, für dessen Freilassung 2018 sich die Bundeskanzlerin sowie der Bundespräsident höchstpersönlich, als auch Intellektuelle und Künstler einsetzten?

10:17 | sputnik: Privat-Trip: Ex-Bundesaußenminister Gabriel zu Besuch in Nordkorea

Bei einem Treffen mit dem Vorsitzenden des außenpolitischen Ausschusses der Obersten Volksversammlung, Ri Su Yong, in Pjöngjang übergab Gabriel laut der Nachrichtenagentur Yonhap ein Geschenk für den nordkoreanischen Staatschef Kim Jong-un. Weitere Details zu diesen Gesprächen gebe es nicht.

2 auf (kilomässiger) Augenhöhe! Freundschaft! TB

25.03.2019

17:08 | sputnik: Zu teuer? Obama kriegt deutsche Arena nicht voll

Der Ex-US-Präsident Barack Obama tritt in der kommenden Woche in der Lanxess Arena in Köln auf. Die Nachfrage ist bis jetzt verhaltener als erwartet. Das könnte möglicherweise an den Eintrittspreisen liegen.

Wenn man den Hals nicht voll genug bekommen kann tut man sich klarerweise mit einer Arena auch schwer! TB

Die Leseratte
Tja, so sind die Verhältnisse in Deutschland inzwischen, noch dazu im Ruhrpott. Zu solchen Preisen geht der normale Deutsche höchstens zum Länderspiel in eine Fußball-Arena. Seit unsere Medien permanentes Trump-Bashing betreiben, sind die USA selbst ebenfalls total diskreditiert. Eine Umfrage brachte neulich zu Tage, dass über 80 % der Deutschen den Amis KEINE positiven Gefühle entgegen bringen. Das trifft dann auch den ehemaligen Friedensheiligen Obama. Warum sollte man dem auch zuhören? Hat nichts mehr zu sagen.

19:55 | Leserkommentar
Ha, also ob den Obama das juckt, wie viele Leute ihm tatsächlich zuhören. Entscheidend ist einzig und allein die Anzahl der Leute, die Backstagekarten haben und ordentlich spenden. Der Rest ist höchstens nervendes Fußvolk für die Außendarstellung. Auftritte ehemaliger Politiker sind doch sowieso nichts anderes, als der Versuch, an fremdes Geld zu kommen, nachdem die Hauptquelle versiegte.


16:05
 | oe24: Becker-Liebe kommt aus Gangster-Clan

Immer öfter sieht man in letzter Zeit Ex-Tennis-Crack Boris Becker (51) in Begleitung des englischen Models Layla Powell (31). Sogar seinen Sohn Elias hat die neue Frau an seiner Seite schon kennengelernt. Gemeinsam war die Patchwork­familie dieser Tage beim Dinner in London. Zeitgleich streitet Boris mit Noch-Ehefrau Lilly um Unterhalt und das Sorgerecht für den gemeinsamen Sohn Amadeus (9). Ob Lilly mit der Wahl der Neuen von Boris einverstanden ist, ist zu bezweifeln – angesichts ihrer Familie!

Kriminell. Beckers Neue Layla soll aus einer schwierigen Familie kommen und hatte ursprünglich drei Brüder. Als ihr ältester Bruder Jama († 37), der in einer Straßen-Gang gewesen sein soll, bei einer Messerstecherei getötet wurde, wollten die beiden  anderen Brüder Meikel (27) und Rafiki (31) ihren Bruder rächen und wurden dafür wegen versuchten Mordes zu Haftstrafen verurteilt. Darauf angesprochen, wollte sich Becker dazu aber nicht äußern. „Mit wem sich mein Mandant in seiner Freizeit trifft oder essen geht, ist seine private Angelegenheit“, so sein Anwalt Oliver Moser.

Hoffentlich trifft diesmal niemand von der AFD ins Schwarze!!! TQM

24.03.2019

19:52 | Leser-Sonntsg-Abend-Quiz

“Es mag Sie vielleicht überraschen, aber ich bin eine Volksverräterin. Ich liebe und fördere den Volkstod, beglückwünsche Polen für das erlangte Gebiet und die Tschech/innen für die verdiente Ruhe vor den Sudetendeutschen.”

( ) Claudia Roth
( ) Margot Käßmann
( ) Katja Knipping
( ) Angela Merkel
( ) Christin Löchner
( ) Rita Süssmuth

17:31 | Tim K: Ich präsentiere: CHEBLIS FINEST!

Es ist mit Worten kaum zu beschreiben. Deshalb schaut selbst. Lehnt Euch zurück und genießt die Show!

23.03.2019

14:47 | Leser-Samstag-Nachmittags-Quiz

Ich kann gute Börek machen!“
„Die Türkei ist meine Freundin!“
„Gewalt ist immer auch ein Hilferuf.“
„Und ich liiiiiebe die Konflikte in der Türkei.“
„Die Türken haben Deutschland nach dem Krieg wieder aufgebaut.“
„Ich mache seit 20 Jahren Türkei-Politik. Das ist viele Jahre.“

 ( ) Cem Özdemir  ( ) Andrea Nahles  ( ) Claudia Roth  ( ) Margot Käßmann

Kein Witz: Alles Zitate der Vizepräsidentin des Deutschen Bundestags: Claudia Roth
Quelle: Fernsehinterview beim Ball des Sports in Frankfurt am 3. Februar 2007 Spiegel-TV   
Ein Fall für den Literatur-Nobelpreis?

22.03.2019

12:51 |  br: Wenn der Pöbel übernommen hat

Bildschirmfoto 2019 03 22 um 12.52.30

"Wir müssen klar zur Kenntnis nehmen, das mit Asylbewerbern
eine Reihe von Menschen in unser Land gekommen sind die nicht
unseren Maßstab von Gewaltlosigkeit gewohnt sind."
Joachim Herrmann Innenminister Bayern

Und wir müssen klar zur Kenntnis nehmen, das mit der alternden
Demokratie eine Reihe von toleranz-besoffenen Kleingeistern
die Macht im Lande übernommen hat, deren Idiotie
mit Worten nicht mehr zu beschreiben ist!
TB - Chefredakteur bachheimer.com

13:51 | Leser-Kommentar
TB 4 President! Es gibt so Sätze, die wirken, als habe man sehr lange an ihnen gefeilt, um mitten ins Schwarze zu treffen. Perfekt formuliert! Dem ist nichts mehr hinzufügen...

15:05 I TQM dazu: Joachim Hermann, CSU, Innenminister von Bayern, offenbar heilos überfordert, nimmt also die mangelnde Gewaltlosigkeit einer Reihe von "Asylbewerbern" zur Kenntnis. Hilflos scheint er seinen Parteifreunden Merkel und Weber ausgeliefert, demselben CSU-Weber, der Ungarn wegen der Abwehr der Invasionslawine unter EU-Sanktionen stellt und mit EVP-Rausschmiss droht, der mit Mitteln des STAATSHAUSHALTS Bayerns die Soros-Kathedrale der Invasion in Budapest um jeden Preis finanzieren möchte. Gibt es ein höheres Maß an Heuchelei, Inkompetenz und Wählertäuschung, als das der C-Parteien???

21.03.2019

12:16 | transpocalypse now: Tranny Get Your Gun

Wir schiessen uns diesen Verdächtigungen mangels beweisen natürlich NICHT an! Dazu passend ein Interview mit Stephen Colber, welches ich vor ein paar Monaten gesehen habe! Da war sie durchaus vernünftig und sympathisch. TB


08:23
 | fassadenkratzer: Wie ein westlicher Agent Sozialisten für die „deutsche“ Kriegsschuld benutzte

Schon bald nach Ausbruch des Ersten Weltkrieges rückten immer mehr revolutionäre Sozialisten in der SPD von deren Kriegszustimmung ab und machten eine kriegstreibende und -auslösende Rolle des Kaiserreichs geltend. Diese aus dem grundsätzlichen sozialistischen Argwohn gegen das „gesellschaftliche Amalgam“ aus Monarchie, Großgrundbesitz, Monopolkapital und Militär genährten Thesen wurden von westlichen Agenten befeuert und ausgenutzt, um entsprechende Bedingungen für den Versailler „Friedensvertrag“ zu schaffen.

20.03.2019

14:38 | Der Schwermetaller "Das Phänomen Greta Thunberg"

In der Zeitung Le Figaro rechnet der französische Arzt Laurent Alexandre schonungslos mit dem Hype um Greta ab. Sie würde schamlos ausgenutzt werden und spielte in die Hände wirtschaftlicher Interessen, für die der Klimaschutz keine besondere Bedeutung hat. Die Instrumentalisierung dieses speziellen Kindes sei unverantwortlich und die Zurschaustellung ihres neuropsychiatrischen Zustandes sollte als ein Verbrechen angesehen werden. Alexandre weiter: Die jungen Leute, die Greta folgen sind nützliche Idioten für die grüne Diktatur.

Er vergleicht sie mit der linken Bourgeoisie, die Lenin als nützliche Idioten für die Revolution bezeichnete. Seiner Meinung nach ist die Ökologie heute das ideale Instrument für eine neue Utopie als Ersatz für den Marxismus. Greta sei ein schamlos missbrauchtes Opfer, das geschützt werden muß, obwohl ihre radikalen Ideen auf heftigste zu bekämpfen seien. Seit Hans Asperger 1941 das gleichnamige Syndrom beschrieb, weiß man das solche Kinder manchmal brillant sind, aber immer zerbrechlich. Sie zu instrumentalisieren sei moralisch höchst verwerflich.

13:20 | ET: „Sehr authentisch“: Vogue-Chefredakteurin lobt Angela Merkels Stil

Anna Wintour, Chefredakteurin der US-Modezeitschrift Vogue, hätte Lust, sich mit Angela Merkel zu treffen. „Ich würde sie liebend gern kennenlernen“, sagte Wintour dem „Zeitmagazin“. Wintour, deren Urteil in der Modebranche gefürchtet ist, gefallen die für Merkel typischen Hosenanzüge: „Sie sind sehr authentisch“, sagte sie.

Seit Jahren wissen wir, dass man Beliebtheits-Umfragen in Auftrag geben kann, aber das man prominente und ansosnten gar nicht zimperliche Personen auch für Propaganda gewinnen kann ist neu. Wie viel hat dieses Statement wohl gekostet? Und der Frau Wintour sei der berühmteste Spruch Ihres Zunft-Kollegen KL ins Stammbuch geschreiben: "Wer den Stil Merkels gut findet und das auch noch kundtut, hat die Kontrolle über sein Leben verloren! TB

19.03.2019

17:32 I TQM+Video: Duftet Frau nach "Faschist"?

Die außerordentlich sinnlich-hübsche, israelische Jusitzministerin Ayelet Shaked, hat mit einem Wahlspot kontroversielle Reaktionen hervorgerufen. Im zugehörigen Artikel der "Jerusalem Post", ist das Video dazu eingebettet. Die stramme Hardlinerin zeigt sich, einem Modell gleich, mit einer Parfume-Flasche mit der Aufschrift "Faschist". Zu Piano-Klängen zählt sie die Errungenschaften in ihrem Resort auf, darunter Richterernennungen, Gewaltenteilung und Machtbeschränkung des Obersten Gerichtshofes. Schließlich besprüht sie sich mit "Faschist", zieht die Augenbrauen hoch uns sagt: "Es riecht für mich nach Demokratie!"
Für Empörung sorgte nicht der Umstand, daß das Parfume nicht im Handel erhältlich ist, sondern, daß sie mit dem Begriff spielt und laut Linke doch eine solche Politik betreibe. Zweifelsohne eine beneidenswerte Außenministerin, im Vergleich zu ihrem österreichischen Amtskollegen, der Conchita (Weiss)-Wurst weder mit Charme, noch mit "Faschist" beim Opernball benebelte! TQM

16:22| ET: Schwere Vorwürfe von Billy Six: „Deutschland hat mir mit Einmischung in Venezuela geschadet“

Bei seiner ersten Pressekonferenz nach seiner Freilassung in Venezuela hat der Journalist Billy Six der deutschen Regierung vorgeworfen, ihn im Stich gelassen zu haben. Zudem habe Berlin durch seinen Einsatz für einen möglichen Attentäter Öl ins Feuer gegossen.

Die Regierung hat mit diese Einmischung wohl allen Deutschen aber auch sich selbst geschadet. Unbestritten aber kurzfristig am meisten Billy Sixt! TB

Die Leseratte
Unglaublich! Wahrend der Einsatz der Bundesregierung/Botschaft für Billy Six eher symbolischen Charakter hatte, hat sie sich angeblich "vehement" für die Freilassung eines Einheimischen eingesetzt, der an dem Attentat gegen Madura beteiligt war. Eine Tatsache, die überhaupt erst zur Isolationshaft von Six geführt hat, da man ihm daraufhin eine Beteiligung(!) unterstellte. Er hat also eigentlich monatelang eingesessen wegen der obskuren Machenschaften der eigenen Regierung, die sich im Gegenzug nicht mal um ihn gekümmert hat, was das Mindeste gewesen wäre.


15:40
 | orf: Strassers Feinschliff für sechsten RAAM-Sieg

".... In den vergangenen beiden Wochen spulte der Steirer auf Zypern insgesamt 2.258 Kilometer in 74,5 Stunden ab. „Obwohl das Wetter in den ersten Tagen schlechter als in Österreich war, habe ich die Tage im Süden genossen“, so Strasser."...."

Für gewöhnlich verzichtet b.com auf Sportthemen. Andererseits, der Frühling kommt und mit ihm die guten Vorsätze... Radfahren einmal anders. HP

18.03.2019

16:55 | sputnik: Neuer Junge Union Chef: Wer sich nicht an Gesetze halten will, ist nicht willkommen

Es ist so weit: Die Nachwuchsorganisation der Union hat den Juristen Tilman Kuban zum neuen Chef gewählt. Bisher führte der 31-jährige Jurist den Nachwuchslandesverband in Niedersachsen an.

Dazu passend - sz: Wie Tilman Kuban es an die Spitze der Jungen Union schaffte! TB

Die Leseratte
Die gemeinsame Nachwuchsorganisation der CDU/CSU - die Junge Union - hat einen neuen Vorsitzenden gewählt, der ganz vernünftige Ansichten zu haben scheint. Sage keiner, es gäbe in der CDU keinen Nachwuchs! Mit 31 Jahren ist er auch jung genug, um in Ruhe abzuwarten bis Merkel weg ist, die ja während ihrer Amtszeit alle fähigen Nachfolger weggebissen hat. Seine Zeit wird schon noch kommen.

16.03.2019

20:20 I SPON: Berlusconi-Prozess Der mysteriöse Tod der wichtigsten Zeugin

Sie ist wohl schon am 1. März gestorben und wurde längst in aller Stille begraben: Imane Fadil, das schöne, elegante Model, das häufig Gast in Silvio Berlusconis Villa Arcore - nicht weit von Mailand - war, wenn dort viele junge Frauen und ein paar alte Männer zu musikalisch untermalten Abendessen zusammenkamen, die in den Medien irgendwann nur noch "Bunga Bunga"-Partys hießen.
Fadil war schon seit Ende Januar im Mailänder Krankenhaus "Humanitas di Rozzano" und fühlte sich vergiftet, wie sie ihrem Anwalt und ihrem Bruder erzählte. Die Blutuntersuchung nach ihrem Tod habe auf radioaktive Substanzen hingewiesen, heißt es von anderen Quellen. Offiziell ist nichts davon.
Nur: Vergiftet oder verstrahlt, so manches scheint seltsam am Tod der Frau, deren Alter je nach Quelle mit 33 oder 34 Jahren angegeben wird.

Also, wenn das nicht der Berlusconi-Freund Putin war. Litwinenko mit verstrahltem Sushi, Berezowski schrieb einen Brief an Putin und beging "Selbstmord" in London, giftiger Türgriff in Salsibury und nun das singende Häschen des Cavalieri - mausetot! Wann wird die vergiftete russische Caviar-Dose gefunden??? Italien muß aus dem russischen Gas aussteigen, Salvini sich von Moskau DISTANZIEREN!!! TQM

 

14:26 | Suworow TV: "Als Freunde Europas sind wir gegen die EU!" ÖXIT-Ripfl im Gespräch über die EU-Wahl

Im Rahmen unserer Interviewreihe zur kommenden EU-Wahl sprechen wir mit Markus Ripfl, Obmann der Liste ÖXIT- Die Stimme darüber, warum man als Freund Europas gegen die EU sein muss.

Im Gespräch erläutert Ripfl das Programm seiner Liste, warum er nicht mit anderen EU-kritischen Parteien kooperiert, warum man als Patriot für ein von den USA unabhängiges Europa kämpfen muss und was er zum oftmals gegen seine Liste geäußerten Rechtsextremismusvorwurf sagt.

Wenn Sie die Liste ÖXIT unterstützen wollen, folgen Sie dem folgenden Link:
https://www.die-stimme.at/eu-wahl-2019/

Interessantes Interview mit der EU-kritischen Liste ÖXIT von Markus Ripfl - gutes Beispiel einer Partei die für ein vereintes Europa ist, aber gleichzeitig für den EU-Austritt. AM 

 

13:56 | Suworow TV: Gelbwesten: Macron schränkt Demonstrationsrecht ein!

Trotz massiver Polizeigewalt marschieren die Gelbwesten weiter. Doch Macron lässt jetzt das Versammlungsrecht einschränken, um die Proteste gegen ihn zu ersticken. Haben die Gelbwesten noch eine Zukunft?

Neue Analyse zu Macrons Kampf gegen die Gelbwesten - reinschauen! AM 

 

09:29 | fassadenkratzer: Julian Assange (WikiLeaks) für Friedensnobelpreis vorgeschlagen

220 Kriege, militärische Interventionen und CIA-Operationen haben die USA nach eigenen Angaben in gut zweihundert Jahren bis 2004 gegen ausländische Staaten geführt.1 Jeder kann schätzen, wieviel Gewaltakte in den letzten 15 Jahren noch hinzugekommen sind, die weiter Tod, Zerstörung und furchtbares Leid über ungezählte unschuldige Menschen gebracht haben.

Greta vs Julian! Bequeme Klima-Pristerin vs. Staatskritiker! Da kennen wir schon den Sieger im Voraus - leider! TB

15.03.2019

18:13 I TQM: Lenin "Extra Vergine"!

Wie RT heute berichtet, versuchte ein geistig verwirrter Mann unter den Rufen "erwache, erwache!", Lenin zur Auferstehung zu bewegen. Dabei besprengte er den Stein vor Lenins Glassturz mit Olivenöl. Der Mann von dem die Polizei befand, daß er dringend "psychiatrische Hilfe benötigt", wurde zu einer Ordnungsstrafe von 500 Rubel (7,50 Euro) verdonnert. Eigentlich ein harmloser Narr und Einzelgänger in der Weite des Roten Platzes, im Gegensatz zur breiten Greta-Hysterie und EU-Kult in Europa! 

14:34 | DWN: Barack Obama kommt nach Köln

So viel zum Thema: Trump hätte das "alte Washington" bereits festgesetzt! TB

13:20 | pp: Historiker: „Heiko Maas ist der Typ, der im Nationalsozialismus Karriere gemacht hätte“

Es dürfte kaum einen lebenden deutschsprachigen Historiker geben, der sich so gut mit der Geschichte der Faschismen im 21. Jahrhundert auskennt wie Werner Bräuniger. In einem Interview mit Jo Conrad stellt er spannende Vergleiche an zwischen den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts und dem System Merkel.

Mitläufer, Trendverstärker und "sich Unterordner" können überall Karriere machen! TB

14.03.2019

19:30 | Lengsfeld: Frau Staatssekretärin – das nervt!

Kürzlich hat der rot-rot-grüne Senat seine Erfolge nach einjähriger Regierungszeit präsentiert. Dabei gab es wenige Informationen zu den Aktivitäten der Staatssekretärin Sawsan Chebli, die Berlin beim Bund vertritt und zugleich verantwortlich ist für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales. Was Chebli treibt, wenn sie nicht gerade hingebungsvoll auf ihrem Handy daddelt und ihre berüchtigten Tweets absetzt, scheint den Koalitionären nicht ganz klar zu sein. Bürgerschaftliches Engagment organisiert sich von selbst und international hat die deutsche Hauptstadt, die als einzige europäische Metropole nicht wirtschaftlich selbstständig ist, sondern von der Provinz am Leben gehalten werden muss, nichts zu melden.


09:17 | manniko: Die allumfassende Anti-Autorität von Heiko Maas als deutscher Außenminister festgehalten in einem Foto

Einmal bitte Faust hoch, Gesinnung zeigen und schmierig grinsen dabei!  Der Grund für den medialen Auftritt von Heiko Maas in den subkontinentalen Medien ist klar. Deutschland ist ein wichtiger Spieler auf der Weltbühne, wenn auch nur zweite Reihe und dann ist unser Land auch der de-facto Hegemon über die EU, also zweite Reihe plus.

Die schlechte Nachricht: Charisma kann man sich nicht kaufen!
Die gute Nachricht: in der deutschen Politlandschaft schient Charisma ohnehin strengstens verboten zu sein! TB

06:52 | derstandard: Manfred Weber will Viktor Orbán mit Uni-Deal zähmen

Der EVP-Spitzenkandidat macht der Fidesz ein Angebot zur Aussöhnung. Wien könnte dadurch um die CEU umfallen

Wir fassen zusammen: Ungarn war eigensinnig, ist bei Herrn Soros in Ungnade gefallen und nun begibt sich Herr Weber als EVP-Vorsitzender (oder Laufbursche von Herrn Soros?) nach Ungarn um doch noch eine Soros-Uni in Budapest zu ermöglichen. HP

13.03.2019

16:20 | tagesanzeiger-Selbsttest: Wie populistisch sind Sie?Wie populistisch sind Sie?

Beantworten Sie 20 Fragen und sehen Sie, wie populistisch Sie im Vergleich zu Weltführern, Schweizer Politikern und den anderen Leserinnen und Lesern sind.

15:00 | Suworow-TV: Neurussland - ein Österreicher macht Urlaub im Kriegsgebiet. Zur aktuellen Situation im Donbass

In ganz Europa herrscht Frieden. In ganz Europa? Nein, im Osten der Ukraine, der auch unter dem Namen Neurussland bekannt ist, herrscht trotz des Minsk-II-Abkommens weiterhin Krieg. Unser Experte für Volksdiplomatie und Neurussland Patrick Poppel hat sich vor kurzem zum wiederholten Mal ein Bild von der dortigen Lage gemacht und berichtet von Krieg und Frieden am Rande Europas.

Interessantes Interview über die Situation im Donbass mit Patrick Poppel vom Suworow Institut. Reinschauen! AM 

 

14:28 | anti-spiegel: Brexit: London kapituliert auf ganzer Linie

Nun wird es wohl zum ungeregelten Brexit kommen, wenn Großbritannien nicht den Brexit verschieben sollte, wonach es immer noch nicht aussieht. Die EU hat auf ganzer Linie gesiegt und London hat heute de facto seine Kapitulation verkündet.
Gestern hat May erwartungsgemäß die wohl letzte Abstimmung zum geregelten Brexit verloren. In Großbritannien ist man zu zersttitten, als das eine Seite eine Mehrheit bekommen könnte. Egal ob Brexit-Gegner, Anhänger des Brexit um jeden Preis oder diejenigen, die noch weiter über die Bedingungen verhandeln wollen, keine Seite bekommt eine Mehrheit zusammen. Und damit läuft der Automatismus auf einen ungeregelten Brexit zu.

Ein weiterer interessanter Kommentar zum BREXIT. Genauso wie der Freitag tippt auch der Anti-Spiegel auf einen ungeregelten BREXIT und sieht darüber hinaus eine totale Kapitulation GBs in den Verhanldungen. Ob es wirklich zu keiner Verschiebung des BREXITs kommt, werden wir am DO sehen. Auf jeden Fall dürfte die EU wirklich ein Exempel statuieren wollen - ob es zu einem Wiederaufflammen des Bürgerkriegs in Nordirland kommen wird, hängt wohl von den Deep-State-Komponenten der NATO in dieser Region ab. Wir erleben spannende Zeiten. AM 

08:15 | mises: „Europas Neubeginn“: Macrons napoleonischer Traum

Der nationalistische Gegner habe – so Macron – gewissermaßen durch Lug und Trug die Völker verführt, besonders in Großbritannien. Dabei sei die Europäische Union ein Garant für Frieden, Freiheit und Wohlstand. Im nächsten Atemzug ruft Macron dazu auf, aus der Union nicht nur einen Markt zu machen, sondern auch eine Verteidigungsunion. Spätestens hier drängt sich die kritische Frage auf: ja, wenn der Kontinent erst jetzt eine eigene Armee aufbaut, wer hat den Frieden denn vorher gewahrt?

Wer bisher den Frieden bewahrt hat? Der Euro selbstvertändlich! TB

10:00 | Leser-Kommentar
DE ist umgeben von Wahnsinnigen! F ist am Arsch, wirtschaftich im Eimer, guter Wein und guter Käse allein reißen´s halt net raus - und der Präsi hat napoleonische Alüren, wie crude ist das denn? Und im Osten, tja, da gibt´s auch nix Neues, so wie sich Polen und das Baltikum zu Sovietzeiten vor dem Westen fürchteten, so haben sie heute eine Phobie vor den Russen, die nur noch als schizzo bezeichnet werden kann.

Dabei gibt sich ausgerechnet Polen, als der Alzheimer, der die jüngere Geschichte vergessen hat und dessen Regierung ebenfalls in königlichen Großreichsphantasien unter US-Schutz phantasiert. Vergessen scheint die Zeit, als Polen der Spielball zwischen den Großmächten British Empire, F, RUS, war und was daraus mindestens 2 x folgte in den letzten 150 Jahren.

Es hat den Anschein, als sei den selbsternannten Führungsmannschaften der sog. demokratischen Welt der Verstand abhanden gekommen, oder aber er ist schlichtweg in den Geldbörsen verschwunden und soll jetzt mit Gewalt vermehrt werden. Völker hört das Raunen, doch warum in die Ferne schweifen, liegt das Dsolate doch so nah! Uns Merkel-Truppe, eine Murks-Truppe, die es in einer halben Generation schafft, das was 2 Generationen und einige wesentliche Kriegsversehrte wie de Gaule, Adenauer, ua., geschaffen haben, einzureißen.
Und der Michel döst so weiter vor sich hin.

 

11.03.2019

10:17 | falter: Unser Mann an der Ostfront

Christian Wehrschütz galt lange als Sonderling. Nun wird er für seine Ukraine-Berichterstattung gefeiert. Die Krise in der Ukraine kennt viele Verlierer und nur ganz wenige Gewinner. Einer, der von diesem Konflikt profitiert hat, ist Christian Wehrschütz. Der ORF-Journalist war bis vor einem Jahr bestenfalls als skurrile Figur bekannt. Als rechter, einst FPÖ-naher Exot, mit einer Vorliebe für schrille Sakkos, den Journalistenkollegen öffentlich diskreditierten und 1999 als Korrespondenten ins Milošević-Belgrad abschoben.

In Sachen Wehrschütz gibt sich der Falter einmal "ideologieübergreifend"! Löblich, löblich! TB

11:12 | Leser-Ergänzung - kurier: "Richte oft Stoßgebete an Gott"
Wie sehr beeinflusst Ihre Leidenschaft für Kant auch Ihre journalistische Arbeit?
Christian W.: Es gibt drei Autoren, die mich journalistisch beeinflussen. Das eine ist Kant, der Zweite ist Nietzsche und der Dritte ist Karl Kraus. Kant hat uns gelehrt, dass man im Rahmen der Möglichkeiten der Vernunft vertrauen und jeder Situation mit Vernunft begegnen soll – und dadurch auch mit einer rational-kritischen Distanz. Nietzsche hat mich das radikale Hinterfragen aller vorgefassten Meinungen gelehrt. Das ist gerade in der Ukraine wichtig, wo man sich mitten in einer Propagandaschlacht befindet. Und Karl Kraus ist für mich der begnadetste journalistische Formulierer, den Österreich hervorgebracht hat. Einen habe ich noch vergessen, dass ist Friedrich von Hayek. Er hat einen beachtenswerten Text über das Informationsproblem der Journalisten geschrieben. Die größte Gefahr für Journalisten besteht darin, ihr eigenes Wissen zu überschätzen. Denn von all den Informationen, die wir brauchen, bekommen wir nur einen Bruchteil. Genau mit dieser Demut müssen wir an den Beruf herangehen.

10.03.2019

08:06 | jw: Linksliberaler Sonnyboy in der Defensive

Er war die Lichtgestalt des internationalen Linksliberalismus. Journalisten und Politikern galt der kanadische Premierminister Justin Trudeau als einer der letzten Hoffnungsträger im Kampf gegen den weltweiten Rechtsruck. Viele sahen in dem smarten Kanadier eine Art Anti-Trump. Vor allem natürlich jene, die Kanada schon immer für das bessere Amerika hielten.

Der Frauenquoten-Regierer und Peoplekind-Sager verliert das Vertrauen von den eigenen Regerungsmitgliedern und Bevölkerung. Unseres hat der Buntsockenträger nie gehabt - so können wir jetzt auch nicht so enttäuscht sein, wie die Restwelt, die auf die Nummer reingefallen ist! TB

09.03.2019

10:56 | sputnik: Wenn Verschwörungstheorien wahr werden – Heute: Soros zahlt(e) wirklich fast alles

Der in Ungarn geborene US-Milliardär George Soros wird mit vielen Verschwörungstheorien in Verbindung gebracht. Nun hat der US-Journalist James Kirchick in der neuen „Cicero“-Ausgabe bestätigt, dass viele davon wahr sind. Soros war in viele politische Revolten der letzten Jahre involviert. Kirchicks Kritik an Soros hat aber ganz eigene Motive.

09:54 | Thomas Röper bei SteinZeit: Putin ungefiltert

Es wird viel über ihn geschrieben und berichtet: Vladimir Putin. Doch nur wenige Menschen kennen das, was von dem russischen Staatspräsidenten selbst stammt. Bei Robert Stein war der Buchautor Thomas Röper zu Gast. Russland ist seine Wahlheimat und so hat er auch einen guten Einblick in die russische Sicht der Dinge. In der Sendung SteinZeit berichtet Thomas Röper über sein neuestes Buch "Putin ungefiltert".

Vor allem die Erörterung des Georgien-Konfliktes und die Rolle der westlichen Medien in diesem Konflikt machen dieses Video zu einem "must see"! TB

 

 

08.03.2019

16:57 I SPON: Schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg zur "Frau des Jahres" gekürt

"Wow, das ist unglaublich! Das ist sehr überwältigend und schwer zu glauben", wurde Thunberg vom "Aftonbladet" zitiert. "Das ist Bestätigung dafür, dass das, was ich versuche, einen Unterschied macht. Und dass ich so jung bin, ist auch lustig. Ich bin ja weiterhin ein Kind." 

Jetzt gibt es keine Klima-Pause mehr, für die 16-Jährige! Auch ganz Wien erwärmt sich schon nach der geplatzten Wursthaut, nach  Greta: Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg wird zum R20 Austrian World Summit am 28. Mai nach Wien kommen. Die 16-Jährige wird dabei – ebenso wie Gründer Arnold Schwarzenegger – auch bei einem öffentlich frei zugänglichen "Climate Kirtag" am Heldenplatz auftreten. Mein Gott, diese blauen Augen! Endlich darf der Heldenplatz wieder toben! 
Es wird Zeit, daß die Kreml Propaganda zurückschlägt! Igor, 10, 1,35 Meter großes Kosakenkind, muß ausrücken und der Welt Pipelines und Energiesicherheit erklären! Für die Fraktion, die es lieber isoliert-britisch schätzt, hier ein BBC-Interview VIDEO mit dem damals 12-jährigen Jacob Rees Mogg. TQM

 

11:00 | srf: «Ich hatte nie parteipolitische Überlegungen»

Der kanadische Premierminister dementiert, mit einer «parteipolitisch motivierten» Intervention Einfluss auf ein Gerichtsverfahren genommen zu haben.

Kommentar des Einsenders
Lustig, da wahrscheinlich nicht unwahr, aber interpretationsbedürftig. Die Aussagen von Trudeau:
· Der kanadische Premierminister dementiert, mit einer «parteipolitisch motivierten» Intervention Einfluss auf ein Gerichtsverfahren genommen zu haben.
· Er reagiert damit auf die Anschuldigungen seiner ehemaligen Justizministerin Jody Wilson-Raybould.
· Justin Trudeau bekräftigt zudem, dass er und sein Büro nichts «Unangemessenes» getan hätten.

1. Intervention ja, aber nicht parteipolitisch.
2. Welche Massstäbe gelten da?

11:40 | Leser-Kommentar
nein, nie, niemals, was wird mir da unterstellt......
Wenn das ein wirklicher, wahrer Repräsentant der politischen Elite der westlichen Welt ist, dann hat Dr. Krall mit seiner Hypothese, dass es sich um die reinsten Intellenzbestien handelt, recht - ABER - die von ihm angenommene Intelligenzkurve muß erheblich tiefer gelegt werden.
Ich halte das für unwahrscheinlich, eher versucht hier ein Verbrecher, sein Verbrechen zu entschuldigen; ach ich habe ja nur mit gesprochen, ich wollte sie nicht korrumpieren.

07.03.2019

16:38 | ET: „Frei.Wild“-Sänger: Deutschland auf bestem Weg zum dümmsten Land der Welt

Die Leseratte
Philipp Burger, Sänger der Deutschrock-Band Frei.Wild aus Südtirol, spricht deutlich aus, was er über Deutschland denkt. Nun muss man dazu sagen, dass Frei.Wild von Kritikern dem rechten Spektrum zugeordnet werden. Trotzdem - oder gerade deshalb - sind sie seit Jahren sehr erfolgreich, verkaufen viele Platten und spielen in großen Hallen, auch in Deutschland. Ihre neueste Platte ging sofort an die Spitze der deutschen Charts!

11:54 | lengsfeld: Zeitgeist schafft Rechtsextremismus-Unternehmer: Die Amadeu Antonio Stiftung

Die Netzwerkanalyse zeigt unappetitliche Verbindungen, die den Geschäftsführer der Amadeu Antonio Stiftung (AAS-Stiftung) als Vorstand eines Vereins sehen, der wiederum von der AAS-Stiftung und somit aus Steuermitteln, die vom BMFSFJ oder vom Bundesministerium für Justiz oder von der Bundesbeauftragten für Migration, Flüchtlinge und Integration oder vom Berliner Senat kanalisiert oder direkt zugewiesen werden, finanziert wird.

Dazu passend - tagesschlau: Anetta - Kahane : Vom STASI - Spitzel zur Menschenrechtsaktivistin * Aus pfui macht Wikipedia huii! TB

10:19 | rubikon: Die heimlichen HerrscherDie heimlichen Herrscher

Viele Menschen geben sich nicht mehr damit zufrieden, wie grotesk oder sogar perfide Regierungen und Bewusstseinsindustrie die Wirklichkeit interpretieren. Sie merken, dass sie nach Strich und Faden belogen und betrogen werden. Sie suchen nach Erklärungen dafür, warum es immer mehr Menschen in den Gesellschaften der „westlichen Werteordnung“ immer schlechter geht.

06.03.2019

19:47 | BR: Analyse: Die Two-Men-Show der CSU am Aschermittwoch

Das Ende der "One-Man-Shows in der CSU" hatte Söder seiner Partei vor Wochen versprochen, der politische Aschermittwoch in Passau war eine groß inszenierte Two-Men-Show. Weber warb für Europa, Söder teilte aus. Der schärfste Konter kam von der SPD.

17:29 | n-tv: Internationale Zinsfestspiele

Seit über 230 Jahren lebt Familie Rothschild von Zinsen, nicht, weil sie nicht arbeiten kann oder keine Arbeit findet, sondern weil sie nicht arbeiten will. Familie Rothschild lebt im Monat von 12,5 Milliarden Euro. Die Familie hat sich mit dem Budget arrangiert, das Geld reicht. Ohne Schwarzarbeit.

05.03.2019

19:10 | Suworow TV: "Die EU ist nicht reformierbar!" Inge Rauscher von der Liste EU-NEIN zur kommenden EU-Wahl 2019

In unserer neuen Serie interviewen wir Kandidaten von Parteien, welche die EU nicht nur kritisieren, sondern aus ihr austreten wollen, zur kommenden EU-Wahl im Mai 2019.

Den Anfang macht Inge Rauscher, Obfrau der Liste EU-NEIN, welche zur Avantgarde der EU-Gegner in Österreich zählt und bereits seit den 90er Jahren. Inge Rauscher erklärt, warum die EU nicht mehr reformierbar ist und nur ein Austritt Österreich wieder seine Souveränität zurückgeben kann.

Wie sie die Liste unterstützen können, erfahren Sie unter:
https://eu-nein.at/

Wer Inge Rauscher von der Inititaive Heimat und Umwelt kennt, weiß, dass sie eine der entschiedensten EU-Kritiker in Österreich ist und das nicht erst seit gestern, sondern seit Anfang der 1990er Jahre. Hier ein wichtiges Interview mit ihr über ihre Kandidatur für die kommende EU-Wahl. Wer sie unterstützen will, unterschreibt eine Unterstützung für ihre Kandidatur am Bezirksamt! AM 

17:16 | qanon: Reiner Zufall

16:34 | tichy: Das Leben der Greta

Wenn erwachsene Menschen eine 16-Jährige zum Instrument ihrer eigenen Weltverbesserungsfantasien machen, könnte man die gute Laune verlieren. Soll man aber nicht, das gibt nur Magengeschwüre. Nun denn: Machen wir gute Miene.

16:36 | Die Leseratte ergänzt
War nur eine Frage der Zeit: Klein-Greta ist enttarnt! Sie ist das Cover-Girl einer Firma namens „We don’t have time“, hinter der die Bewegung „Extinction Rebellion“ steht. Das Unternehmen will das angebliche Schweigen der Medien über die Klimakatastrophe verhindern (lach) und um genügend Startkapital einzusammeln, hat man sich ein "Werbe-Testimonial" gesucht in Gestalt einer gewissen Greta, die einen Aufsatzwettbewerb der Zeitung „Svenska Dagbladet“ gewonnen hatte. Ein PR-Profi der Bewegung Extinction Rebellion hat also eine Medien-Kampagne entworfen.
https://www.epochtimes.de/politik/europa/greta-thunberg-und-izabella-nilsson-jarvandi-die-unterschiedliche-wahrnehmung-von-kinderkreuzzuegen-a2813177.html?meistgelesen=1

04.03.2019

15:22 | ET: Umfrage: Merkel hat „Wir schaffen das“ nicht eingelöst

Neben ihrem „Wir schaffen das“ gab es zwei weitere zentrale Versprechen: Während der Eurokrise sagte Merkel im Juni 2011, dass Europa stärker aus der Krise herauskommen werde, als es hineingeraten sei. Laut INSA ist nur knapp ein Drittel (31 Prozent) der Deutschen jetzt, sieben Jahre später, zufrieden. Der größere Teil (43 Prozent) findet, dass die Kanzlerin zu viel versprochen hat.

Die Leseratte
Da haben die Leute aber etwas gründlich missverstanden! Nicht Merkel hat versprochen, "das" zu schaffen. WIR waren damit gemeint. Wenn Politiker von "wir" sprechen, meinen sie natürlich nicht sich selbst sondern UNS! WIR, das "Problem", das verabscheute dunkeldeutsche Pack, war dazu aufgerufen, "das" gefälligst zu schaffen. Also haben WIR das nicht geschafft - und zwar vermutlich wegen Arbeitsverweigerung. Es ist doch nicht die Schuld von Merkel, wenn WIR uns nicht genug um die "armen, geflüchteten Schutzsuchenden" gekümmert haben. Das haben WIR jetzt davon, dass die Integration nicht klappt. Selbst schuld!

19:41 | Leser-Kommentar
Hat doch der Gauckler schon gesagt: Menschen und Organisationenhttps://www.youtube.com/watch?v=wJFQ0DmXIZY 
....die Bevölkerung ist das Problem.


16:36 | H- Lohse zum linzenzlosen Piloten von gestern
Darf ich der Dritte in Eurem Bunde sein ? Bei dem Begriff Co-Pilot muss ich unweigerlich an den armen "Sündenbock" denken, welcher über den Französichen Alpen mit Germanwings in "Turbulenzen" geriet und dabei eine ganze Schulklasse den Tod gefunden hat. Mich erinnert das an Jim Knopf ....von Lummerland zum Magnetberg, -irgendwie seltsam.
https://www.youtube.com/watch?v=J02L91G8e1o
Ein Magnetberg in den Alpen, was für eine Wirkung hat er auf die Fliegerei, -an dieser Stelle möchte ich nochmals CERN ins Spiel bringen und die b.com family fragen, wer hat Kenntnisse über diesen "Magnetberg" und was sind seine Wirkungen.

16:53 | H.Lohse ergänzt sein Kommentar
..dieser Link stellt vieles anders da. Es soll hier kein neues Fass aufgemacht werden, aber beim Aufruf dieser Seite kommt der Hinweis auf die Extraktion
der IP. Irgendwie seltsam https://www.watergate.tv/germanwings-flug-9525-absturz-oder-abschuss/

03.03.2019

16:41 | welt: Pilot fliegt über 20 Jahre mit gefälschter Lizenz

Im November 2018 geriet ein Airbus A340-600 der South African Airways über den Schweizer Alpen in Turbulenzen. Bei dem anschließenden Routinecheck am Zielort Frankfurt am Main stellte sich heraus, dass der Kopilot, der zum Zeitpunkt der Unruhen am Steuer saß, mit einer gefälschten Lizenz arbeitete.

Bambusrohr
Ich hätte mich an Bord dieses Piloten sicherer gefühlt als an Bord unserer Politiker welche nicht mal eine Ausbildung und Lizenz benötigen und sowieso nur auf Autopilot fliegen können.

Beim Lesen dieser Überschrift sind mir fast exakt die gleichen Gedanken gekommen wie Ihnen, wertes Bamusrohr - und wahrscheinlich vielen anderen Lesern auch. Macht uns das jetzt zu einem gleichgeschalteten Medium? TB


13:30 | Tim Kellner: Klartext zum Wochenende

Tim Kellner über den aktuellen Wahnsinn in Deutschland, unter anderem Greta Thurnbergs Klimaschulschwänzen in Hamburg. Amüsant anzuhören! AM

 

08:42 | welt: Der Chronist der Westbindung

Warum sachlich, wenn es auch persönlich geht: Ich habe diesen Mann geliebt. Ich liebte ihn wie der Sohn den Vater liebt. Arnulf Baring unterschied sich von fast allen Menschen, die ich bis dahin kennengelernt hatte. Damals, in den frühen Achtzigern, erschütterte er mich wie ein aufwühlender Wind.

Einer der letzten Ehrlichen hat sich vom Acker gemacht - traurig, dass der Euro ihn überlebt hat. Schliesslich war Baring unter den ersten und umfassendsten Kritikern der Euro-Vision:
„Die Währungsunion wird am Ende auf ein gigantisches Erpressungsmanöver hinauslaufen … Wenn wir Deutschen Währungsdisziplin einfordern, werden andere Länder für ihre finanziellen Schwierigkeiten eben diese Disziplin und damit uns verantwortlich machen. Überdies werden sie, selbst wenn sie zunächst zugestimmt haben, uns als eine Art Wirtschaftspolizisten empfinden. Wir riskieren auf diese Weise, wieder das bestgehasste Volk Europas zu werden.“
... und genuso kam es! TB

17:00 | Leser-Kommemntar aus dem Exil (buchstäblich)
Über die Toten soll man nur Gutes reden, sagt man so dahin. Diese aber besinnungslos abzujubeln für ihren angeblichen "Mut", wie viele Konservative es mit dem kürzlich verstorbenen Arnulf Baring veranstalten, zeigt halt deren Goldfisch-Gedächtnis. Baring war ein Möchtegern, einer, der andere auf die Barrikaden rief, selber aber erst später irgendwann nachkommen wollte.
Baring war der Prototyp desjenigen, der A, aber nicht B sagte, sich wohlfeil artikulierend bei Kamingesprächen herumdrückte und an seinen Manschettenknöpfen herumspielend das bürgerliche Deutschland zu retten glaubte.

02.03.2019

19:00 I NZZ: Trudeau versinkt in der Abwärtsspirale

Kanadas Premierminister Justin Trudeau steckt in einer schweren politischen Krise – und nun ist der Druck auf ihn noch einmal massiv gestiegen. Bei einem denkwürdigen Auftritt im Parlament in Ottawa warf die frühere Justizministerin Jody Wilson-Raybould dem Premierminister am Mittwoch vor, durch politischen Druck die Unabhängigkeit der Justiz gefährdet zu haben. Die Opposition forderte Trudeaus Rücktritt. Bei der mehrstündigen Anhörung vor dem Justizausschuss hielt die ehemalige Ministerin Trudeau vor, er und seine Mitarbeiter hätten sie monatelang unter Druck gesetzt, in einem Korruptionsverfahren zugunsten des kanadischen Baukonzerns SNC-Lavelin zu intervenieren. Nachdem sie sich geweigert habe, sei sie zunächst versteckten Drohungen ausgesetzt gewesen, schliesslich sei sie aus dem Amt entfernt worden.

Die Tage des politisch-korrekten Horror-Clowns laufen ab! In Indien stieß er ob seiner Verkleidung als Inder auf Abscheu und Entsetzen. Eine Studentin die "mankind" sagte, unterbrach er und sagte "wir sollten peoplekind sagen". Der Macron-Freund mit den Entensocken, wird VIDEO hier von Paul Joseph Watson, entsprechend gewürdigt! TQM

 

13:01 | qpress: Pleite nach Maas: Bundeswehr plant erstes Kamel- und Ruderregiment

Ein gar nicht so unbeträchtlicher Teil der schon länger hier lebenden Menschen, wäre gar nicht so abgeneigt, würde endlich mal einer der Bundeswehrflieger mit der Angela Merkel an Bord vom Himmel fallen. Selbstverständlich nur, wenn das Fluch-Personal selbst über ausreichend Fallschirme verfügte. Bislang ist den Leidtragenden hierzulande dieses große (UN)Glück noch immer verwehrt geblieben. Die PPP-Serie der Bundeswehr reißt derzeit einfach nicht ab. Nein, wir reden tatsächlich nicht über „Private-Public-Partnership“, wir reden ernstlich über „Pleiten Pech und Pannen“ der Bundeswehr-Flugbereitschaft.

Nette Satire auf den derzeitigen Zustand der Bundeswehr! Zum Glück kann man mit dieser Armee keinen Krieg gegen Russland führen! AM

01.03.2019

09:19 | Welt: „Was in Deutschland passiert ist, stimmt mich unglaublich hoffnungsvoll“

Die junge Klimaaktivistin Greta Thunberg ist begeistert darüber, wie viele deutsche Schüler sich ihrer Protestaktion angeschlossen haben. „Was in Deutschland passiert ist, stimmt mich unglaublich hoffnungsvoll. Und die deutschen Schulstreikenden haben bereits Geschichte geschrieben“, sagte die 16-jährige Schwedin vor ihrer Teilnahme am Schulstreik in Hamburg an diesem Freitag. „Deshalb ist es eine große Ehre für mich, an ihrer Seite zu stehen.“ Es ist das erste Mal, dass sie für eine Demonstration fürs Klima nach Deutschland kommt.

Gottseidank, wir sind gerettet! Denn sie muss es schliesslich wissen! Immerhin 16 Jahre, Schulschwänzerin, Zugfahrerin und Expertin für fast alles! TB

18:40 | Leser-Kommentare
(1) Typisch Kinderparty einer orientierungslosen Wohlstandsgesellschaft. Haben in ihrem Leben noch nie etwas gearbeitet, deutsches Allgemeinwissensniveau, nehmen sich total wichtig und glauben alles zu wissen. Dafür ist jetzt die Pippi aus Schweden gekommen mit der sie die Welt retten wollen und "ein Zeichen setzen". Wie ich diese ökumenische Bezeichnung "ein Zeichen setzen" hasse die sich in Deutschland seit 2015 wie eine Maulseuche verbreitet. Oh Gott, wie naiv und krank ist unsere Gesellschaft!? Ich hoffe es kracht bald in Richtung Armut in diesem Land sodass die Deutschen mal wieder geerdet werden für was sie auf die Straße sollten und nicht organisierte Kinderkacke.

(2) Ich glaube es geht linken und grünen Organisationen darum die Naivität der Jugendlichen für sich als Wähler zu gewinnen und darum das Wahlrecht
zu ändern um z.B. 16jährige wählen zu lassen. Das organisierte Kindergartenfest wird bewusst ganz groß heraus gebracht um eine Rechtfertigung für die Änderung des Wahlrechts zu finden.


07:40
 | n-tv: Maas sitzt in Mali fest

Erst kommt Merkel zu spät zum G20-Gipfel, dann strandet Müller in Sambia und Steinmeier in Südafrika. Nun hat die Pannenserie der Regierungsflieger Außenminister Maas in Mali erwischt. Schuld ist diesmal ein Hydraulikschaden.

Würde zu gerne die Anzahl der Deutschen kennen, die beim Lesen still in sich hineindenken "hoffentlich dauert das länger!" TB

15:03 | Leser-Kommentare
(1) Ich melde mich schon mal ganz mutig, denn ich dachte gestern Abend heimlich: Das darf gern EWIG dauern....Oops...

(2) Die Leseratte: Angeblich hat Maas dazu gesagt: "Ich bin jetzt mehr als 300.000 Kilometer pannenfrei geflogen", sagte er. Irgendwann erwische es jeden. Und jetzt bitte mal ausrechnen, wieviel CO2 und Feinstaub allein dieser eine Minister verursacht hat! Ich wette, dafür könnten sämtliche Diesel in Deutschland ein ganzes Jahr unbelästigt weiter fahren. Wenn die DUH ihre Gemeinnützigkeit beweisen will, sollte sie vielleicht für ein Flugverbot für Minister und Staatschef klagen.

(3) ... Und "Vielleicht trifft es rein zufällich noch paar Andere 😁" Los komm' Tom.... Wir fangen ne Strichelliste an 😁
Ich mache mal für mich den ersten hier *sich meld* und den zweiten im Namen meines Mannes.
Sollten wir n Preis ausschreiben für den 100.000 sten? Zum Beispiel Mozartkugeln, die du spendierst oder sowas in der Art?

A Kugerl geht! TB

28.02.2019

19:08 | Amerika 21: Venezuela: "Es ist falsch, von Hilfslieferungen zu reden"

In Venezuela geht es nicht um Hilfslieferungen und Demokratie, sondern darum, dass die US-Regierung ihren Hinterhof wieder unter Kontrolle bringen möchte. Ein Interview mit Dario Azzellini

Guter Gegenpunkt zur westlichen Propaganda gegen Venezuela - reinschauen! AM 

 

16:50 I TQM: Fly Nikki

Nikki Haley, die sich als Hardlinerin und US-UN-Botschafterin große Sporen bei den Neocons und den US-Rüstungsunternehmen verdiente, wurde zwar später von Trump ernannt, unterstützte aber bei den Republikanischen Vorwahlen  2016 Marco Rubio, da "sie einen Präsidenten mit Verstand wolle".
Dementsprechend brach der gesamte Deep State in Tränen aus, als sie ihren Rücktritt verkündete. Sie schied jedoch in Anbetracht des 700 Mrd. USD Militärbudgets von Trump im Guten, immerhin will man doch den künftigen Brötchengebern nicht die Butter vom Brot kratzen.
Nun verleiht Boeing Nikki Haley Flügel, mit der Ankündingung, daß Boeing sie als Vorstandsdirektorin aufnehmen möchte. Zudem kopiert sie offenbar unverschämterweise den österreichischen Vizekanzler Strache und gründete ebenfalls einen Think-Thank.
Diese "Stand for America" Denkfabrik ist ausgerichtet "gegen Sozialismus im Lande und den Gefahren durch Russland, China und Iran".  Da wird die Boeing-Lady früher oder später einen "Kopfstand for America" über die Atlantik-Luftbrücke machen, trifft sie doch dort ausgerechnet auf Sigmar Gabriel - jenen Mann, der Putin noch vor drei Jahren um ein Autogramm bat. Zu blöd auch - die Autogrammkarten hätte Schröder sicherlich im Zehnerpack in seiner Brioni-Sakkotasche gehabt! TQM

 

08:28 | freitag: Ödipale Transatlantiker

Zu den großen Mysterien der Berliner und Brüsseler Politik gehört die Lust an der Selbstkasteiung. Liegt es im Interesse Deutschlands, dass deutsche Autoimporte als Sicherheitsgefahr für die USA eingestuft werden? Dass die deutsch-russische Erdgaspipeline Nord Stream 2 von Washington dämonisiert und uns stattdessen der Kauf überteuerten amerikanischen Fracking-Gases aufgenötigt wird?

Ödipales Verhalten gegenüber den USA? Der Witz daran ist ja, dass Europa histrosich eigentlich die Mutter der USA ist und nicht umgekehrt! TB


06:12
 | pp: War ja klar: Das ARD-Framing-Manual ist ein Soros-Produkt

".... Am 19.02.2019 veröffentlichte AfD-Referent Michael Klonovsky auf seinem Blog Acta diurna einen Screenshot der Sponsoren von Elisabeth Wehlings „Berkeley Framing Institute“, mittlerweile auf der offiziellen Webseite gelöscht. Danach zählen zu Elisabeth Wehlings Sponsoren die Open Society Stiftungen, die laut eigenen Angaben von George Soros mit $32 Milliarden für linke Projekte ausgestattet wurden."

Eins muss man dem Soros lassen, fleißig is er! Als Österreicher schmerzt natürlich das sponsorship des Europ. Forum Alpach. Obwohl, genau besehen, verwundert das nicht. Wenigstens die prachtvolle Bergwelt ist noch echt und kommt ohne framing und Co. aus.
Für all jene, die sich vor NLP, Framing etc. "fürchten": es ist alter Wein in neuen Schläuchen. Die Frau Wehling dürfte in 1000 Jahren wahrscheinlich niemand mehr kennen, trotz ihres Manuals. Bei Cicero oder Mark Anton sieht die Sache anders aus. Damals sprach man nicht von Framing etc. sondern von Rhetorik und legendär ist eben die Rede des Mark Anton: "Denn Brutus ist ein ehrenwerter Mann...." Auch bei Shakespeare, Julius Cäsar, nachzulesen. Den will ich auch als zeitlos gelten lassen. HP

08:42 | Leser-Kommentar
So, so, aber lt. HP, siehe unter Menschen und Organisationen und dann den grünen Kommentar, gibt es das "Framing" in Österreich nicht. Man kann sich seine kleine Welt auch schön reden. Ja, ja.

27.02.2019

10:34 | sz: Ex-Piratin soll Grünen helfen

Marina Weisband, 30, früher eines der bekanntesten Gesichter der Piratenpartei, kehrt drei Jahre nach ihrem Rückzug ein Stück weit in die Politik zurück. Weisband unterstützt die Grünen bei der Erarbeitung eines neuen Grundsatzprogramms. Die ehemalige politische Geschäftsführerin der Piraten solle bei den Themen Digitalisierung und Automatisierung mitarbeiten, berichtete Der Spiegel.

Dazu passend - taz: „Ich habe Schiss vor Chemnitz“! TB

26.02.2019

20:03 | Die Wahrheit ist in dir: Der Kampf gegen die Familie

Heute geht es darum wie die Machthaber die (westliche) Familie zerstört, durch Zersetzung, durch Zeitentzug und durch bürokratische Lebensstrukturen.

Sehen Sie dazu auch den Eintrag in "Arbeit und Soziales" AM

17:05 I Sputnik mit Foto: Skandal im EU-Parlament? Tochter von Putins Sprecher macht dort Praktikum

Der französische Abgeordnete Aymeric Chauprade hat die Angriffe der lettischen und litauischen Kollegen wegen des Praktikums der Tochter von Kreml-Sprecher Dmitri Peskow im EU-Parlament als „Russophobie“ kritisiert.
Zuvor haben einige Parlamentsmitglieder, darunter die lettische Abgeordnete Sandra Kalniete und der litauische Vertreter Petras Austrevicius, darauf aufmerksam gemacht, dass Elisaweta Peskowa beim ehemaligen Berater der französischen Politikerin Marine Le Pen ein Praktikum absolviere. 

Die einzige aufklärungsbedürftige Frage, die sich beim Anblick ihres Vaters stellt, ist die nach der überragenden Schönheit der Mutter, welche diese gemeinsame Tochter hervorbringen konnte? TQM

06:47 | ag: Glückwunsch zu 40 Jahren Terror: Steinmeier bejubelt die iranischen Mullahs

".... 2016 hatte Steinmeier, damals noch als Außenminister, gegen die Entscheidung der Briten gegiftet, der Europäischen Union den Rücken zu kehren. Dass es sich um eine legitime Volksabstimmung einer der ältesten bestehenden Demokratien Europas gehandelt hatte, kümmerte ihn nicht. Genauso wenig interessierte sich Steinmeier dafür, dass wenig später auch das amerikanische Staatsoberhaupt nicht etwa durch einen Putsch, sondern durch eine demokratische Wahl an die Macht gekommen war. Als „Hassprediger“ beleidigte Steinmeier damals Donald Trump. Hingegen hofiert er als Bundespräsident mit großer Leidenschaft den türkischen Machthaber Erdoğan, dem er im vergangenen Jahr nicht nur eilfertig zur Wahl gratulierte, sondern auch den „roten Teppich“ in Berlin ausrollte. Ebenso scheint Steinmeier das iranische Mullah-Regime am Herzen zu liegen."

09:03 | dazu passend - ET: Steinmeier verteidigt sein Schreiben an den Iran anlässlich von Nationalfeiertag! TB

25.02.2019

Cover

08:35 | tagesanzeiger: Eklat im Final – Chelsea-Goalie verweigert Auswechslung

Das Endspiel im englischen Ligacup zwischen Chelsea und Manchester City versprach im Vorfeld viel Spannung. Schliesslich trafen zwei Topmannschaften der Premier League aufeinander. Richtig prickelnd wurde es im Londoner Wembley aber erst nach der regulären Spielzeit und kurz vor Ablauf der Verlängerung. Bis zu jenem Moment, der den weiteren Verlauf der Partie wesentlich prägte, waren keine Tore gefallen.

Merkeliose Angelaiensis im Endstadium! Diese Krankheit ist erst kürzlich zum 1. Mal in der Politik diagnostiziert worden, breitet sie sich nun aber auch auf andere Lebensbereiche aus. Der Erkrankte nimmt dabei die sinkende Akzeptanz seiner Person durch die Umwelt nicht mehr wahr. Die Abberufung durch Partei/Trainer ignoriert er konstant. Zum Krankheitsbild gehört auch, dass Volk/Schiedsrichter den Patienten im Spiel belassen und die Katastrophe in Form von Gegen- toren und Matchverlust nimmt ihren Lauf! TB

12:58 | Leser-Kommentar
In den Psychermbel, das klinische Wörterbuch, hat die Krankheitsbezeichnung noch keinen Eingang gefunden. Der Morbus Merkel ist aber als "ose" richtig klassifiziert. Zur Erinnerung: die Endung -itis steht für Entzündungen, die Endung -om für Tumoren, und die -ose, die steht bekanntlich für chronisch degenerative Leiden.

Allgemein

10:26 | pp: Open Society Foundation – Ein Mensch beeinflusst die Welt

„Es gibt keine Stiftung in der Welt, einschließlich der Ford Stiftung, die mehr Auswirkungen rund um die Welt in den letzten zwei Jahrzehnten hatte, als die Open Society Foundation.“


09:13 | Leser-Kommentar zu "Moskau nicht am Katzentisch" von gestern

Der ist nicht viel besser als sein Vorgänger. Man muss sich nur sein lauwarmes Dauergrinsen anschauen, dann weiß man dass er auch dann grinsen wird während er die Wähler verkauft. Seit dem Amigofreund gibt es keinen Ministerpräsidenten mehr in Bayern. Das sind alles aalglatte Marionetten. Dazu gehört natürlich auch ein sehr naives Volk das man mit Worten "Wia san wia uns konn koana wos soang" und ständiges Aufmandln und Wadlnklatschn leicht für sich gewinnen kann. Dem Bayern kann man ein U auch für ein X verkaufen, muss nur jeder daran glauben.

24.02.2019

19:53 | n-tv: Gauland spricht von Abschied aus der Politik

Im Herbst werden der AfD-Fraktionsvorsitz und die Parteispitze neu gewählt. Ob er dann nochmal antreten will, weiß der amtierende Parteichef Gauland noch nicht. Wie sein Abschied aus der Politik laufen soll, davon hat er hingegen konkrete Vorstellungen.

Die "gelbe Hunde-Krawatte" wird mir fehlen! TB

18:26 | sputnik: Bayerns Ministerpräsident: Moskau sitzt nicht am „Katzentisch“ der Weltpolitik

„Moskau sitzt nicht am Katzentisch der Weltpolitik. Aber natürlich hat Russland auch einiges dazu beigetragen, dass das Verhältnis zum Westen sich verschlechtert hat. Zum Beispiel die jahrelange Verletzung des INF-Abrüstungsvertrags“, so Söder.

Auch Söder schliesst sich der Mär' der Wertegemeinschaft an und meint ,dass die Russen alleinige Schuld für das Aufkündigen des INF-Vertrages tragen würden. Wegen einiger Rakten die weiter fliegen als erlaubt. Dass die Chinesen das aber seelenruhig seit Jahren betreiben, lässt der Ministerpräsident genauso gerne unter den Tisch fallen, wie all die anderen Werte-Verzieher! TB


15:07 | gmx: Wladimir Putin verletzt sich beim Judo

Der russische Präsident nimmt am Training der Judo-Nationalmannschaft in Sotschi teil. Dabei glänzt Wladimir Putin, verletzt sich aber auch augenscheinlich am Finger.

Der Westen ist erleichtert - der russische Chefbär kann nicht mehr alles auf die Matte legen! Wurde mit zunehmenden Alter auch unglaubwürdig! TB


10:00
 | klagmauertv: Kommunismus - Ziehkind der Hochfinanz [Dokumentarfilm]

owohl Kommunisten als auch Nicht-Kommunisten sollten begreifen, dass der Kommunismus ein Ziehkind der Hochfinanz ist. Er ist nichts anderes als ihr strategisches Schlaginstrument, mit dem sie ihren Hauptgegner zerschmettern. Entdecken Sie in diesem Dokumentarfilm, worauf der Kommunismus zielt und wer seine Gegner sind.

23.02.2019

07:52 | BBC mit Foto: Former Swiss officer Johan Cosar sentenced for fighting IS

Ein Schweizer Militärgericht verurteilte den ehemaligen Offizier der Schweizer Armee, Johan Cosar, wegen Verstoßes gegen die Schweizer Neutralität zu 3 Monaten bedingter Haft und 500 Franken Geldstrafe, da er für eine fremde Armee kämpfte. Cosar nutzte seine militärische Ausbildung, um hunderte Kämpfer zur Verteidigung der Christen in Syrien gegen den IS. Cosr hat syrische Wurzeln, da seine Großeltern als syrische Christen in die Schweiz auswanderten. Er ist stolz aus auf seine Handlungen und wird gegen das Urteil berufen.

Was für ein großartiger Mann! Er reiste als Journalist nach Syrien und entschloss sich zum aktiven Kampf für die drangsalierten, gefolterten und vom pro-westlich/saudischen IS von der Ausrottung bedrohten Christen.  Ein stiller Held, dem ein Spendenkonto gebührte! In der BRD hingegen Gejammer über die "rückkehrwilligen" IS-Bräute!
Viel Arbeit würde auf die Schweizer Gerichte warten, wenn sie es so strikt mit der Neutralitätsverletzung nehmen würden. Zahlreiche Bundesräte und Minister hättten sich ein Plätzchen auf der Anklagebank verdient - für gefügige Auslandsassistenz, schleichende EU-Integration und Abnicken von UN-Resolutionen, die klar erkennbar das Machwerk der USA sind, die Carte Blanche der USA zu offensiven Kriegsschlägen, wie im Irak, Kosovo und Libyen.
Während "die Kirchen" und "Europa" die Christen im Nahen Osten verrieten und ihrem Schicksal überließen, welches sie noch dazu mit Weißhelmen und Militärinstrukteuren hervorriefen, ist  Johan Cosar, ein leuchtendes Beispiel, ein "Schweizer Gardist" gegen die schwarze Fahne des Todes! TQM

21.02.2019

19:26 | katholisch.info: Merkels Maske

Von Wolfram Schrems((Diese Buchbesprechung ist die überarbeitete und korrigierte Version eines Gastkommentars, der zunächst am 30.07.18 auf der Netzseite von Dr. Andreas Unterberger erschien. Dort stieß der Text auf großes Interesse, wofür die überdurchschnittliche Anzahl an Leserkommentaren zeugt. Offenbar artikulierte Rohbohm ein auch in Österreich weitverbreitetes Unbehagen über Angela Merkel.))

Nette Verschwörungstheorie, dass Merkel Teil eines großen russischen Plans sein soll, um dem Weltkommunismus zum Sieg zu verhelfen. Aber wie auch Schrems anmerkt: komplett hanebüchern. Traurig, dass die Junge Freiheit so etwas verbreitet, passt aber gut zu Dieter Steins Transatlantismus. AM 

17:42 | nzz: Schwere Vorwürfe stürzen Kanadas Regierung in die Krise

Premierminister Justin Trudeau soll Druck auf das Justizministerium ausgeübt haben, um der Baufirma SNC-Lavalin zu helfen. Die Affäre könnte ihn die Wiederwahl bei den Parlamentswahlen im Herbst kosten.

Das Babyface-Vorzeigemodell der westlichen + LGBT Wertegemenschaft wird zum normalen Politiker? Insider wisse noch von ganz anderen Skandalen des Jungtalents zu berichten, diese erreichten bisher aber nicht die MSM-Oberfläche. Vielleicht ändert sich das jetzt! TB

08:56 | fassadenkratzer: Kurt Eisner und die Lügen über die deutsche Kriegsschuld

Die alliierten Lügen über die Alleinschuld Deutschlands am Ersten Weltkrieg, die zum folgenreichen Versailler Diktat führten, wurden im November 1918 auch gezielt durch den damaligen bayerischen Ministerpräsidenten Kurt Eisner verbreitet, der den Siegermächten die Einsicht des revolutionären Deutschlands in die eigene Schuld beweisen und einen günstigeren Friedensvertrag für Bayern erreichen wollte.

Disclaimer: b.com ist mangels tieferer Kentnnis KEINE geschichtsrevisionistische Institution sondern bringt dies ahnlässlich des heutigen 100ten Todestag Eisners und im Sinne der Meinungs-Pluralität! TB


05:45
 | Publico: Claudia Roth und die Toten

Die Frage, ob Deutschland abgelehnte und vor allem straffällig gewordene Asylbewerber nach Afghanistan abschieben soll, gehört zu den heftigsten innenpolitischen Streitpunkten. Die grüne Vize-Bundestagspräsidentin Claudia Roth hält Abschiebungen in das Land nicht nur für rechtswidrig. Sie begründete ihren Standpunkt mit einer Zahl. In einem aktuellen Eintrag auf Facebook schrieb Roth:

Die Frau lügt anscheinend wie gedruckt. Macht nichts, sie ist ja eine von den Guten, Ironie off. HP

10:21 | M
Normalerweise ignoriere ich solche Märchentanten. Da sie aber leider noch ein Mandat im Bundestag hat und unverständlicherweise auch noch dessen Vizepräsidentin ist, sollte man das tunlichst unterlassen. Ich gebe zu, es ist schwer zu ertragen, diese Person braucht aber klare Kante und Sturm von vorne. Es kann nur besser werden, so hoffe ich.

10:33 | Leser-Kommentare
(1) Lieber TB! Weshalb klagt keiner gehen Claudi?

(2) Genau lieber HP, die dürfen das für" die gute Sache " *würg*
Mich macht halt im Großen und Ganzen gesehen nur frustig und wütend, dass das alles so durchgeht und hingenommen wird. Wir weit soll diese Blödsinn und auch diese Deutschenunterdrückung mit nichtigen Gutmenschen "Argumenten" noch gehen? Es scheint außer der AfD keiner normal zu ticken. *Kopp fass"
Nichtsdestotrotz allen einen wunderbaren Donnerstag mit vielen schönen Momenten.

20.02.2019

19:43 | jungefreiheit: Neuer Wirbel um Andreas Gabalier

WIEN. Die Musikerin Anja Plaschg hat angekündigt, der Verleihung der Amadeus Austrian Music Awards fernzubleiben. „Mich in derselben Kategorie sowie in derselben Veranstaltung mit einem Möchtegern-Magnat zu wissen, der sein reaktionäres, nationalistisches, chauvinistisches und sexistisches Lebenskonzept zu kommerzialisieren weiß und hier Anklang findet, entsetzt mich derart, daß ich an der Veranstaltung nicht teilnehmen werde“, teilte Plaschg, die unter dem Künstlernamen Soap&Skin auftritt, auf Instagram mit.
Grund dafür ist Andreas Gabalier, der zusammen mit Plaschg in der Kategorie „Album des Jahres“ nominiert ist. Die Amadeus Austrian Music Awards sind der größte Musikpreis Österreichs und wird jährlich verliehen. Dem als VolksRock’n’Roller bekannten Musiker werden seit Jahren veraltete Frauenbilder sowie Heimattümelei vorgeworfen. Mit seinen jüngsten Alben erreichte er jeweils sowohl in Österreich, als auch in Deutschland und der Schweiz Platz 1 der Charts.

Erinnert mich an das Theater damals mit Freiwild, wo einige selbst ernannte Künstler ankündigten aufgrund der Nominierung der Band Freiwild, der Echo-Verleihung fernzubleiben. Was passiert ist, war dass der Veranstalter schließlich eingeknickt ist und die Gruppe ausgeschlossen hatte - und das obwohl die Texte wirklich harmlos waren. Schade, dass wir in einer Gesellschaft leben, in der Menschen mit Rückgrat eine Ausnahmeerscheinung darstellen!
Genau dasgleiche wird man nun bei Gabalier versuchen. Man kann nur hoffen, dass er weiterhin zu seiner Meinung steht und den sich aufbrauenden Shitstorm standhält. Halte durch Gabalier! ML

13:54 | unbestechlichen: Die Sicht der Anderen: Was das russische Fernsehen über die Münchener Sicherheitskonferenz berichtet

In der russischen Sendung „Nachrichten der Woche“ war die Münchener Sicherheitskonferenz ein Thema. Bedenkt man, wie heftig die deutschen Medien teilweise über die Rede von Vizepräsident Pence berichtet haben, waren die Russen in ihrem Bericht direkt zurückhaltend. Für Russland war aber auch ein anderes Thema wichtiger: Nord Stream 2, gegen das Pence so vehement gewettert hat und das die USA verhindern wollen, um ihr Fracking-Gas in Europa zu verkaufen. Ich habe den Beitrag übersetzt.

09:50 | jouwatch: MDR-Skandal: Merkels Verfassungsfeinde in höchsten Ämtern

Nach einer mutmaßlichen Serie krimineller Vergehen der Regierungs-Grünen in Baden-Württemberg kommen inzwischen fast täglich neue Enthüllungen auch andernorts auf den Tisch, die nur einen Schluss zulassen: Deutschland wurde in 13 Jahren Merkel systematisch in die teilweise Obhut linker Kader bzw. linksextremer Seilschaften überführt.

19.02.2019

14:30 | sz: Modeschöpfer Karl Lagerfeld ist tot

Der Modedesiger Karl Lagerfeld ist am Dienstag in einem Pariser Krankenhaus im Alter von 85 Jahren gestorben. Das bestätigte das Modehaus Chanel.

Mode ist definitv nicht die Sache der b.com-Redaktion! Sie sollten einmal eine Redaktionssitzung sehen. Der Karl würde/wird sich im Grabe umdrehen. Von allen Protagonisten dieser Branche war der Karl wohl der gescheiteste, schillerndste und auch einer, der nie mit seiner Meinung hintem Berg hielt. Er war - neben Falco - der einzige der trotz Abgehobenheit, das Recht dazu hatte, uns mit mahnenden Zeigefinger auf unsere Manquetten aufmerksam zu machen.
Im Folgenden einige seiner Wortspenden, die ihn unsterblich machen
"Diese Kriegsministerin find ich sehr niedlich"
"Ich hasse Merkel"
"I'm very much down to earth. Just not this earth."
"Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren"
Mit dieser Mutter aller Zitate hat er leider nicht nur Recht sondern auch seherische Qualitäten bewiesen. Wer heute durch Wien oder Berlin geht, ....

18.02.2019

Allgemein

19:16 | msnbc: Pence met with silence; Merkel hammers Trump

While speaking at the 55th Munich Security Conference, VP Mike Pence was met with silence after mentioning President Trump. Meanwhile, German Chancellor Angela Merkel criticized the Trump administration's foreign policies.

Die USD-Korrespondentin
Bei der Muenchner Sicherheits-Konferenz gab es Applaus fuer Lindsey Graham, aber keinen, als der Name Trump von Vize Pence erwaehnt wird. Zumindest war das nicht die einzige Peinlichkeit, denn Herr Ischinger hatte einen Auftritt mit einem "Euro - Hoody". Es fehlte nur noch der Kaugummi bei ihm im Mund, als Zeichen von absoluter Coolness.

Cover-Story

11:42 | jouwatch: Enttarnt: Ismaël Emelien – Maduros „Diktator-Macher“ und Macrons Sonderberater

Ismael Emelien, der Gründer der Bewegung „En Marche“ und (immer noch) Macrons Sonderberater, war in Venezuela Maduros Kampagnen-Chef 2013 bei dessen „Wahl“ zum Präsidenten – und er ist noch bis Ende März/Anfang April Macrons engster Vertrauter – ein absolutes politisches Schwergewicht, dem Macron ein gerüttelt Maß an seinem Aufstieg zum Präsidenten zu verdanken hat.

Macron - Maduro - beides Versager der Extraklasse, beide den selben Spindoctor - und beide sind zeitgleich am Gehen! Der Spindoctor höchstselbst macht sich lieber schon vorher aus dem Staub! Es stellt sich die Frage, welchem Herren er nun dienen wird? Frau Nahles oder doch lieber Frau Rendi-Wagner? TB

13:45 I TQM: Mal langsam! Die Grande Nation stinkt nicht erst seit heute unter ihrer Parfumes-Wolke! Vergessen wir doch nicht den Sarkozy, der aus luftiger Höhe dank Plateau-Sohlen beim Zeltfest des Gadaffi einkehrte, ein bisserl Spielgeld für den Wahlkampf und so abholte, um wenig später, sich mit einem Bombenteppich zu bedanken. Selbiges übrigens für Mr. Sorry-Brexit, David Cameron.

17.02.2019

20:00 | Suworow TV: Gelbwesten: Macrons Berater verlassen das sinkende Schiff!

Die Proteste der Gelbwesten gehen weiter - und zeigen Wirkung! Es beginnt in Macrons' innerstem Kreis zu bröckeln.

Nikola Lekic befragt Alexander Markovics zu den neuesten Entwicklungen in Frankreich.

Macrons arroganteste Berater verlassen das sinkende Schiff - man darf gespannt sein, ob sich seine Amtsführung dadurch verändern wird! AM 

 

19:03 | Soros warnt: Europa steht Alptraum bevor!

George Soros warnt die Europäer, ihnen stünde ein Alptraum bereit. Doch müssen wir Europäer uns jetzt fürchten, oder beginnt jetzt nur ein Alptraum für Globalisten vom Schlage Soros?

In der neuen Folge des Geopolitischen Wochenrückblicks interviewt Nikola Lekic Generalsekretär Alexander Markovics über die düsteren Prophezeiungen des greisen Milliardärs für unsere Zivilisation.

Soros Alptraum ist unsere Hoffnung! AM 

16:25 | Nuoviso: Das Pippi Langstrumpf-Syndrom

Das Pippi Langstrumpf Syndrom führt den Leser im Zeitraffer durch die Geschichte der letzten 120 Jahre und zeigt, wie wir als Spielball großer Geopolitik in unserer heutigen Zeit angekommen sind. Fakten und Indizien schreiben hier Geschichte, die so nicht in unseren Lehrbüchern zu finden ist, eben weil Geschichte immer von den Siegern geschrieben wird!

13:03 | jouwatch: Nigel Farage über Viktor Orbán: „Er steht für das zukünftige Europa!“

Nigel Farage bleibt ein Mann klarer Worte und stärkt Viktor Orbán den Rücken. In einem Interview mit der ungarischen VáslaszOnline sagte er: „Er glaubt wirklich an etwas. Er gibt nicht kleinlaut und sklavisch gegenüber dem EU-Projekt bei, sondern glaubt fest an das Konzept des Nationalstaates. [..] Er ist eindeutig ein starker Verteidiger der ungarischen Kultur und scheut sich nicht diese Dinge zu sagen oder zu tun, obwohl es Kritik aus der EU hagelt.“

Schön, wenn ein europäischer (Ex?)Politiker einmal lobende Worte für Orban verliert! AM

16.02.2019

10:01 | jouwatch: AfD-Gründer Renner schlägt Alarm: „Müssen die Reset-Taste drücken“

Am 6. Februar 2013 gründete eine 18-köpfige Gruppe in Oberursel im Taunus die Alternative für Deutschland. Aus der Gründungsgruppe ist in der ersten Reihe der Partei nur noch Martin E. Renner aktiv. Der Bundestagsabgeordnete und frühere Landessprecher der AfD-NRW sieht die Partei derzeit in einem „kritischen Zustand“. Er verlangt im PI-NEWS-Interview ein entschiedenes „Zurück zu den Wurzeln“ der Alternative für Deutschland.

Gutes Interview zum Grund für die derzeitige Selbstzerfleischung der AfD! AM

14:56 | H. Lohse
Alle Parteien sind Nichts als Firmen, wenn sie klein und gegründet werden mag da ja noch viel Idealismus hinter stehen. Werden sie größer und müssen die Platzhirsche um Ihre Existenz fürchten, werden sie von außen bekämpft und von Innen verfaulen sie, -das war's dann wohl.
Wo kämen wir den hin, wenn am Status Quo gerüttelt würde, -Scheinopposition ja, aber nicht Treuhandoberverwalter. Alles läuft nach Plan, alles ist bestimmt.

09:36 | der wächter: 15 verrückte Fakten über die Rothschild-Familie

Reichtum ist oft mit Ruhm verbunden, und viele von uns kennen die wohlhabenden Familien der Welt, von den Rockefellers bis zu den Trumps (und natürlich den Kardashians). Keiner ist jedoch so geheimnisumwoben wie die Familie Rothschild, die wahrscheinlich die wohlhabendste Familie war, die je existiert hat – und das ist keine Übertreibung.

Trotz der offenbar grausamen Übersetzung lesenswert! AM 

15.02.2019

19:00 | Welt: „Die Menschen in Europa müssen aufwachen, bevor es zu spät ist“

Star-Investor George Soros macht sich Sorgen um die Europäische Union. Einen Grund für die Probleme sieht er in Deutschland. Die aktuelle Lage der EU vergleicht er mit dem Ende der Sowjetunion. Für Deutschland hat er nur eine Hoffnung.

Da kann man nur hoffen, dass das Gegenteil von dem was sich Soros erhofft wahr wird! AM

19:00 | Leserkommentar                                                                                                                                                                                                Er macht sich Sorgen? Tatsächlich, war Soros derjenige,welcher für das Chaos hier in der EU verantwortlich ist. Weiter unten im Artikel schreibt er dreist, dass die Grünen seine Hoffnung sind.Vermutlich hat er sie auch unterstützt, seine Pläne der Migration durchzuführen.

11:07 | ET: Ex-Luftwaffen-Inspekteure greifen Rüstungspolitik der Regierung an

Die beiden ehemaligen Luftwaffen-Inspekteure Karl Müllner und Klaus-Peter Stieglitz haben die Rüstungspolitik der Bundesregierung in ungewöhnlich scharfer Form kritisiert. Die Militärs halten die Verzögerung der Entscheidung über einen Nachfolger der veralteten Tornado-Kampfjets und den Ausschluss der amerikanischen F-35 aus dem Wettbewerb für einen schweren strategischen Fehler.

Gleich wie in der (Zentral-)Bankenwelt sind es bezeichnenderweise immer die EX(en), die auf Mißstände aufmerksam machen. Die noch im "System" befindlichen wagen das zumeist nicht. Diese unglaubliche Macht, mit der jede Kritik im Keim erstickt werden kann - ein Armutszeugnis für die Welt in der wir leben! TB

09:27 | MMNews: Pazderski vermutet Spitzel in der AfD

Der stellvertretende AfD-Bundesvorsitzende und Berliner Landeschef Georg Pazderski geht davon aus, dass der Verfassungsschutz, bereits lange bevor er die Junge Alternative und den sogenannten rechten Flügel offiziell zum Verdachtsfall erklärt habe, "Schläfer und V-Leute" sowie "Provokateure" in die AfD eingeschleust hat.

14.02.2019

20:05 | Suworow TV: Ist die FPÖ auf dem Weg zur Türkenpartei?

Die FPÖ Kandidatin Canan Brenner wirbt in Salzburg auf Türkisch für die FPÖ - die Landes-FPÖ findet ihr Verhalten nicht verwerflich. Dabei hat die FPÖ in der Vergangenheit anderen Parteien Vorwürfe gemacht, wenn sie nicht auf Deutsch geworben haben. Befindet sich die FPÖ auf dem Weg von der Heimat- zur Türkenpartei?

Wenn die FPÖ so weitermacht, wird sie für ihre Wähler vollkommen unglaubwürdig. AM

06:02 | vl: Anetta Kahane, alias IM Victoria, die perfekte Weichzeichnerin in eigener Sache

".... Das ist die Aktenlage. Aber was macht Kahane im ARD-Film daraus? Im Film erwähnt Kahane ihre Spitzeltätigkeit in einem ganz anderen Zusammenhang. Im Flugzeug von Maputo zurück nach Ostberlin hätte sie mit einer Tüte Cashewkerne in der Hand geweint und sich geschworen, wenn sie zurück nach Berlin käme, würde sie dem „Stasifuzzi“sagen, dass sie nicht mehr mitmache. „Ich kann mit diesem Land nichts mehr anfangen.“

Eine PR-Meisterleistung von Kahane: Auf diese Weise wird ihre Spitzeltätigkeit erwähnt, aber so, dass ein völlig anderer Dreh entsteht. Die eigentliche Denunziationsarbeit wird verschwiegen und geht damit praktisch unter, das Bild der unangepassten DDR- und DDR-Bürger(!) – Kritikerin wird nicht gestört."

Tja, die Frau wurde offensichtlich (einschlägig) gut ausgeblidet. Angesichts ihrer "Leistungen" drängt sich dieser Eindruck auch bei IM Erika auf.... HP

13.02.2019

18:47 | jouwatch: Felix Baumgartner gibt Gabalier Schützenhilfe

Österreich – Andreas Gabalier – der steirische Rock-’n‘-Roller mit Bodenhaftung mischt die links-grünen Ideologen zur Zeit auf, wie kaum ein anderer. Während irgendein No-Name-Rechtsextremismusexperte prüfte, wie viel „Nazi“ in Gabaliers Texten steckt, gibt der Stratosphären-Springer Felix Baummann dem Volksrocker kräftig Schützenhilfe auf Facebook.

Also wirklich! Voll Nazi dieser Herr Gabalier!!! Was fällt ihm bloß ein Begriffe wie "Freiheit, Kameraden, Heimatsöhne" in seinen Liedtexten zu verwenden! Und auch der Begriff "Mädel" ist schon Grauzone, hat man ihn doch in den 40er Jahren häufig verwendet. Wie gut, dass es Herr Dr. Fischer, Uni-Professor in Freiburg, diesem schlimmen Finger noch auf die Schliche gekommen ist, bevor er die Jugend verführt.. Für so einen Doktor zahlt man doch gerne Steuergelder!! 
Überhaupt was wollen wir mit Freiheit und Heimat?! Sklaverei (=Kommunismus=Globalismus) - so lautet die Zukunft, Herr Doktor Fischer, oder wie? ML

17:01 | Achgut: 112-Peterson: Lebenskluge Frauen

Heutzutage gibt es einige überragende Frauen, die mit besten Noten auf dem College und der Uni anfangen und schließlich bei einer Top-Kanzlei ihre 500 Dollar die Stunde als Anwältin bekommen. Wie sieht das Leben dieser Frauen aus? Sie arbeiten – ständig, sonst nichts, 70, 75 Stunden pro Woche. Sie dürfen keine Fehler machen. Wenn ihr Mandant sie am Sonntag um drei Uhr morgens anruft, sagen sie ihm, wie froh sie seien, von ihm zu hören. Denn andernfalls nimmt ihnen irgendeine angesagte Kanzlei aus New York den Klienten weg, der seine wirklich dringenden Fragen sofort beantwortet wissen will.

Lesenswerter Beitrag von Peterson über den weiblichen Karrierewahn! AM 

09:01 | schrang: Warum der 17.02.2019 über Krieg und Frieden entscheiden kann

Wer den Informationen der Mainstreammedien traut, könnte zur Überzeugung gelangen, dass es bei der Münchener Sicherheitskonferenz (MSC), die vom 15.02.-17.02.2019 tagt, ausschließlich um Sicherheit geht und die Spitzenpolitiker bei Kaffee und Kuchen miteinander diskutieren, wie die Welt ein Stück weit friedlicher werden kann. In Wahrheit treffen sich dort seit 1963 Spitzenpolitiker, die nichts weiter sind als die Unterhaltungsabteilung der Rüstungslobby und der Hochfinanz, die ebenfalls dort anwesend sind.

Hier gepostet, da es sich bei der Sicherheitskonferenz um eine ganz besondere Gruppierung/Organisation handelt! TB


05:49
 | rt: Box-Legende und Cannabis-Züchter Mike Tyson raucht auf Festival Riesen-Joint

Der 52-jährige ehemalige Boxstar ist bekennender Marihuana-Konsument und meint, die Droge habe eine heilende Wirkung. Er hat sogar eine eigene Cannabis-Farm, die er sich zulegte, nachdem Kalifornien den privaten Konsum von Marihuana legalisiert hatte.

12.02.2019

06:37 | ag: Die Akte Anetta Kahane (2)

"... Anetta Kahane und die Amadeu Antonio Stiftung, viele Medien und auch der Gutachter Dr. Helmut Müller-Enbergs haben ein Bild von den Spitzeleien und Ausforschungen der IM Victoria gezeichnet, welches man nach Betrachtung der vorliegenden Akten nur als mindestens stark geschönt bezeichnen kann. Wenn man die Geschichte vollständig betrachtet, dann fächert sich ein Bild einer über Jahre aktiven Spitzelfrau auf, die umfänglich aus dem privaten Bereich berichtet, Menschen dem Ministerium für Staatssicherheit zur IM-Rekrutierung vorschlägt, Westjournalisten aktiv ausspäht (inklusive der auftragsgemäßen Einführung eines anderen IM), die detailliert über das Brautpaar zweier jüdischer Familien in West-Berlin berichtet und schließlich in mindestens einem Fall ihre Arbeit und ihr Privileg als Dolmetscherin in Afrika dahingehend missbraucht, einen DDR-Bewohner glasklar beim MfS zu denunzieren."

11.02.2019

17:30 | jouwatch: Demokraten-Star Alexandria Ocasio-Cortez: „Tussi, die nichts zwischen den Ohren hat“

Der Shootingstar der Demokraten in den USA, die 29-jährige Kongreßabgeordnete Alexandria Ocasio-Cortez, gilt den besser Gebildeten in den USA in etwa als amerikanische Ausgabe von Sawsan Chebli. Das hat nun ein Lokalpolitiker aus Texas trefflich in Worte gefasst. Er bezeichnete die Hübsche in einem Tweet als „Tussi, die nichts zwischen den Ohren hat.“ Das ist ihm gar nicht gut bekommen. Und das ist auch das Alarmierende an der Neuigkeit.
Hier können Sie jouwatch unterstützen!

Diese 2 Aussagen haben sie (zumindest für die Democrats) zum Star und für alle anderen zur lachfigur gemacht
1. "Unemployment is low because everyone has two jobs”
2. "Capitalism has not always existed in the world and will not always exist in the world.” TB

19:29 | Eri Wahn
Spitzname abgeleitet von Ocasio-Cortez: “Occasional-Cortex“ also jemand, der seine Großhirnrinde nur gelegentlich einsetzt …


11:19 | lengsfeld: Hat die Amadeu Antonio Stiftung einen Freibrief für den Bruch aller Regeln?

Je mehr Einzelheiten über die von der Amadeu Antonio Stiftung geplante „Fachtagung“ über den angeblichen „rechten Rand der DDR-Aufarbeitung“ am 14. dieses Monats bekannt werden, desto dubioser erscheint diese Veranstaltung. Unklar ist, wer eigentlich die Einladenden sind. Auf dem Einladungsschreiben findet sich das Logo der Landeszentrale für Politische Bildung Berlin, nicht aber das der Amadeu Antonio Stiftung, obwohl die Veranstaltung in ihren Räumen stattfindet.

Freibrief sowieso, es stellt sich nur die Frage ob die nicht auch - dem Freibrief vorgelagert - einen Auftrag dazu haben! TB

13:08 | Dazu passend - change: Keine öffentliche Finanzierung der Amadeu-Antonio-Stiftung! TB

08:13 | mises: „So lernte ich Mises als einen der gebildetsten und bestinformierten Menschen kennen, denen ich je begegnet bin.“

Ludwig von Mises nahm seine unbezahlte Lehrtätigkeit an der Universität wieder auf, sobald er vom Kriegsdienst (im Ersten Weltkrieg) zurückgekehrt war, und schuf 1918 ein Ökonomieseminar. Mises schreibt, dass er nur deswegen weiter bei der Kammer tätig war, weil ihm ein bezahlter Universitätsposten verwehrt blieb. Obwohl „ich keine Position im Staatsdienst anstrebte“, und trotz seiner Lehrtätigkeit und dem Teil seiner Freizeit, den er der kreativen Wissenschaft widmete, erledigte Mises die zahlreichen Aufgaben als ökonomischer Beamter mit größter Gewissenhaftigkeit und Energie

M. Rothbard über Mises! TB

10.02.2019

13:45 | Suworow TV: Einwanderungskritik von Hannes Hofbauer bis Renaud Camus

Die Einwanderungskritik zählt zu einem der bedeutendsten Themen des 21. Jahrhunderts. Doch wird sie sowohl von der Linken (Beschränkung auf wirtschaftliche Aspekte) als auch von der Rechten (Beschränkung auf ethnische und kulturelle Faktoren) einseitig betrieben. Was liegt also näher, als beide Zugänge zur Einwanderungskritik zusammenzubringen?

In seinem Vortrag zum Thema Einwanderungskritik erklärt Generalsekretär Alexander Markovics, warum Hannes Hofbauer und Renaud Camus beste Freunde werden sollten.

Vortrag zum Thema Einwanderungskritik, der die wichtigsten Thesen von linker und neurechter Seite zusammenfasst! AM 

12:57 | Tim Kellner: KSK-SOLDAT „politisch korrekt“ suspendiert! – Hört seine Erklärung!

Sieht schlecht aus für Deutschland, wenn sogar die eigenen Spezialeinsatzkräfte der politischen Korrektheit zum Opfer fallen! AM 

10:40 | n8wächter: Von Xantens Kolumne – Die imperative Form des Bezahlens

Welches Programm steckt also in dem Namen Payseur? Pay heißt zahlen oder Bezahlung, Lohn, Vergütung. Und Seur? Ist eine französische Gemeinde. Mit weniger als 500 Einwohnern. Im Département Loir-et-Cher. In der Region Centre-Val de Loire. Und Payseur wäre dann ein ziemlich unsinniges englisch-französisches Kompositum. Freilich gibt es auch noch soeur. Die Schwester. Aber ergibt das Sinn? Eine englisch-französische Zahlschwester?

Für all jene, die es genauer wissen wollen - der philosoph: KAPITEL 02 Die Weltregierung! TB


08:29
 | gs: Blinde Politiker

Zurzeit erleben wir in Deutschland politische Debatten, die primär auf die kommenden Landtagswahlen und die Europawahl zugeschnitten sind: Statt Wähler mit Reformen zu gewinnen, die uns zukunftsfest machen würden, herrscht Populismus vor. "Zukunftsblind", so heißt der dazu passende Titel des aktuellen Buchs von Benedikt Herles.

08.02.2019

17:06 | n-tv: Uni soll Dissertation prüfen Plagiatsvorwürfe gegen Ministerin Giffey

Die Dissertation von Familienministerin Giffey soll zahlreiche nicht gekennzeichnete Textübernahmen enthalten. Die SPD-Politikerin streitet den Plagiatsvorwurf ab. Sie beauftragt ihre ehemalige Hochschule, die Arbeit zu überprüfen.

Kommentar des Einsenders
Mit gefühlt den gleichen Worten hat vor einigen Jahren der ehemalige Verteidigungsminister Karl-Theodor Maria Nikolaus Johann Jacob Philipp Franz Joseph Sylvester Buhl-Freiherr von und zu Guttenberg auf Plagiatsvorwürfe reagiert.


10:48 | cashkurs: Der Einfluss der US-Netzwerke auf Politik und Medien in Deutschland

„Wenn man die Mitwirkung Deutschlands an den Kriegen der USA und ihrer NATO, die Aggressionspolitik gegen Russland, die Einmischung in die inneren Angelegenheiten anderer Staaten oder auch die verbotenen Waffenexporte in Krisenregionen (zum Beispiel nach Saudi-Arabien, das den Jemen in die Steinzeit zurückbombt) vor Augen hat, ist die permanente Berufung deutscher Politiker und ihrer Medien auf eine „westliche Wertegemeinschaft“ eine einzige Farce“ schreibt Wolfgang Bittner.

Fage an die Philosophen bzw. Sprachwissenschaftler: gibt es negative, inhumane und tödliche "Werte"? TB

10:08 | rubikon: Gelenkte Proteste

Viele NGOs und Initiativen, die gegen das neoliberale System protestieren, finanzieren sich durch wohltätige Stiftungen. Die wiederum beziehen ihr Geld oft von Personen, die ihr Vermögen an der Wallstreet gemacht haben. Werden die Protestierenden gesteuert? Sind auch die Gelbwesten schon vereinnahmt? Michel Chossudovsky geht diesen Fragen nach.

07.02.2019

19:29 | faz: Macron sagt Teilnahme an Münchner Sicherheitskonferenz ab

Der französische Präsident Emmanuel Macron hat überraschend seine Teilnahme an der Münchner Sicherheitskonferenz in der kommenden Woche abgesagt. Die Absage sei bereits am vergangenen Freitag erfolgt, sagte ein Sprecher der Konferenz der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag.

Abgesehen davon, dass dieses Event in unseren Augen nur ein weiteres Ungustl-Event ist! Es wäre doch lächerlich, wenn der Staatsführer, der seinem Land wohl das größte Chaos seit knapp 50 Jahren beschert hat, ausgerechnet bei einer Sicherhietskonferenz teilnehmen würde! TB

19:38 | Leser-Kommentar
Vor ein paar Tagen noch Freundschaftsvertrag - jetzt schleichende Entfremdung. Mal sehen was auf dem Münchner Kriegshetzertreffen propagiert wird.


11:41 | ET: Satire-Song in Wien: Böhmermann greift FPÖ-Minister Kickl an

Er ist einer von Deutschlands bekanntesten Satirikern. Jan Böhmermann, der in der Vergangenheit vor allem mit seinem Erdogan-Schmähgedicht die Gemüter erhitzt hat, wirft nun im Nachbarland Österreich mit giftigen Pfeilen um sich. Bei einem Konzert im Wiener Gasometer zog er über FPÖ-Innenminister Herbert Kickl vom Leder und sparte dabei nicht mit Angriffen auch unterhalb der Gürtellinie.

Wenn ich die Fratze von dem Böhmermann schon sehe wird mir übel!! Egal wie schlimm die Situation in Deutschland noch wird - dieser Typ bekommt hier in Ö hoffentlich NIE Asyl! ML

08:51 | oe24: Jogger erwürgt Puma mit bloßen Händen

Eine Begegnung mit einem Puma in freier Wildbahn wollen die meisten wohl vermeiden. Und eigentlich sind sie auch sehr selten, da die Raubkatzen Menschen meiden. Dennoch kommt es hin und wieder doch zu einem Aufeinandertreffen.

Viele Großkatzen wissen es, der illegale Grenzübertritt vom Burgenland in die Steiermark kann Folgen haben - dieser Puma wollte es halt wissen und musste bezahlen! TB

06.02.2019

11:18 | sputnik: Noch steuern zu wenige dem Kriegskurs entgegen

Man muss es wiederholen wie das berühmte „ceterum censeo“: Die Konfrontation zwischen den Nato-Staaten auf der einen und Russland und China auf der anderen Seite nimmt weiter zu. Die US-Präsidentschaft von Donald Trump hat daran nichts geändert. Manchmal reicht ein Blick auf nur eine Woche, um zu sehen, wie schlecht die Dinge stehen.

Gute Zusammenfassung der gegenwärtigen Lage! AM

10:35 | Suworow TV: Metapolitisches Wörterbuch #001 - Metapolitik

In unserer neuen Reihe "Metapolitisches Wörterbuch" werden wir ab jetzt jede Woche einen Begriff aus der Metapolitik vorstellen.

Dabei geht es um die großen Ideen und Konzepte, welche den wenigsten bewusst sind, die aber unser Leben prägen. Im Rahmen unseres Konzepts der Volkshochschule wollen wir herrschende Begriffe erklären und Alternativen zu ihnen darstellen.

Neues Format des Suworow Instituts, in der wichtige Ideen und Begriffe erklärt werden. Anschauen und teilen! AM

08:26 | newsspezial: DNA Test beweist: Pensionierter Postbote hat über 1300 uneheliche Kinder

Ein 87-jähriger ehemaliger Postbote hat nachweislich über 1300 uneheliche Kinder gezeugt, nachdem ein Privatdetektiv, der von einer Tennessee-Familie angeheuert wurde, die schockierende Wahrheit entdeckte.

... und reiht sich so nahtlos in die Reihe großer Vermehrer wieDschinghis Khan, dem österr. Lendenwunder Franz Stefan I (Ehemann von Maria Theresia) und Dieter Bohlen ein! Sie dachten jetzt auch an Udo Jürgens? Nein, der hat's nur zum Spaß gemacht! TB

06:37 | ag: Merkel warnt jetzt in Japan

Im STERN gab es einst (oder gibt es noch?) eine Rubrik mit der Überschrift „Was macht eigentlich…“ und dann kam irgendein abgehalfterter Promi aus Kultur, Politik und den Butterfahrten, von dem man lange nichts gehört hatte und das war auch nicht wirklich schlimm, dann fährt er eben Pakete aus oder futtert Känguru-Anusse im Dschungel. In die gleiche Rubrik fällt Angela Merkel. Seit ihrer blablaigen Neujahrsansprache hat man nichts mehr von der Kanzlerin der Herzen und Königin der Karos gehört. Regiert sie noch? Ist sie noch da? Schafft sie noch irgendetwas irgendwie? Moderiert sie Arbeitskreise, eröffnet Messen oder tritt von irgendwelchen Ämtern zurück?

04.02.2019

19:38 | JF: Anti-Deutschland-Kaffeebecher: Shitstorm gegen Jusos

Die Jusos haben mit einer Anti-Patriotismus-Kampagne einen Sturm der Empörung entfacht. Mehrere Unionspolitiker kritisierten den SPD-Nachwuchs scharf. Anlaß war ein Beitrag der Jusos Hannover vom 21. Januar auf Facebook, in dem sie vor der Begeisterung für Schwarz-Rot-Gold warnten.

03.02.2019

12:49 | berliner gazette: Ist Gelb das neue Rot? Über die Gilets Jaunes, politische Farbenlehre und echte Solidarität

In der politischen Farbenlehre der BRD ist Gelb seit langer Zeit ein No-Go. Einzig die rechte “Identitäre Bewegung” schmückt sich mit Giftgelb. Ende 2018 tauchte die Farbe dann plötzlich überall auf: Als Neongelb der Gilets Jaunes in Frankreich. Und mit ihrer Präsenz kamen auch hierzulande Fragen auf: Sind das Linke, sind das Rechte – was wollen diese Leute eigentlich? Im zweiten Teil seines Essays über die affektgetriebene Poltik der neuen Rechten analysiert Berliner Gazette-Autor und Theatermacher Alexander Karschnia die Vereinnahmung der Gelbwesten durch PopulistInnen und zeigt den einzigen Unterschied auf, der zählt: Echte Solidarität.

Ein selten schlechtes Begriffsgewirr, dass alles und jeden durcheinander bringt. Kernbotschaft: Wer nicht linksliberal ist und Offene Grenzen will, ist böse. Solche Menschen müssen untergehen! AM 

06:24 | vn: Verschwörungstheorien und Analyse

Für Thierry Meyssan sind heute in Frankreich die internationalen Beziehungen von der demokratischen Debatte ausgeschlossen - das ist die Lehre des "reservierten Bereichs des Präsidenten der Republik“ -. Daher wird jede Analyse, die nicht im Einklang mit dem offiziellen Diskurs ist, als "Verschwörung" bezeichnet werden. Es ist jedoch genau die Rolle der wahren Journalisten, nicht die Präsidentschaftswahl-Kommunikation zu übertragen, noch sie zu entschlüsseln, sondern die Tatsachen zu suchen und sie zu analysieren.

02.02.2019

20:00 | rubikon: Gefährlicher Wahn

Stellen wir uns vor, die NATO wäre eine Person. Würden Sie ihr Ihren Haustürschlüssel und eine Waffe anvertrauen, damit sie Sie schützt? Jochen Mitschka untersucht auf Grundlage eines Artikels auf ZeroHedge die psychischen Defekte der NATO und zieht daraus die nötige Schlussfolgerung über die Mitgliedschaft Deutschlands.

Nicht einmal der "eigentliche Herr" über diesen Patienten vertraut derselben noch! Schön, dass sich der Patient im Schrumpfungsprozess in die baldige Bedeutungslosigkeit befindet, den heilbar auf der Couch wäre er sowieso nicht. Krankheitsbild: Vertragsuntreue (2+4) und Größenwahn im Endstadium! TB


13:01 | 
Der Dachschaden der späten Geburt

In Bautzen fand am Mittwoch im Deutsch-Sorbischen Volkstheater ein Event der besonderen Art statt. Ein verdienter, 76 Jahre alter Bundespolitiker, der dreiundreißig lange Jahre (1976 bis 2009) für die CDU im Bundestag (weißgott nicht nur!) saß, sollte mit dem „Bautzener Friedenspreis“ ausgezeichnet werden.
Um die ganz große Aufregung gar nicht erst aufkommen zu lassen: Die Ehrung ist letztendlich doch gelungen. Glückwunsch, Herr Wimmer.

Eine lesenswerte Laudatio auf Willy Wimmer! AM 

11:03 | welt: Greta Thunberg, Klima-Ikone oder PR-Phänomen?

Die Aktionen des schwedischen Teenagers Greta Thunberg spalten die Meinungsmacher. Für die einen ist sie eine Ikone im Kampf gegen den Klimawandel. Für die anderen ist sie das Instrument in der Hand von PR-Strategen, die ihre Agenda durchsetzen wollen.

Dazu der passende Filmtipp für den verregneten Samstag-Nachmittag! Nur, dass der Film weniger gruselig als das reale Schweden-Davos-Pupperl! TB

01.02.2019

10:59 | jouwatch: Politik für das schlechte Gewissen: UNHCR rechnet Opferzahlen hoch

„Sechs Tote jeden Tag“ meldete das UNHCR vor wenigen Tagen in seinem Bericht zur aktuellen Lage auf dem Mittelmeer, um den Deutschen ein schlechtes Gewissen einzureden. „Auf den Routen von Libyen nach Europa bezahlte jeder 15. Flüchtling und Migrant den Versuch, das Mittelmeer zu überqueren, mit dem Leben“, so der Hohe Kommissar der Vereinten Nationen. Er will offensichtlich die Opferzahlen nutzen, um Stimmung für mehr Rettungseinsätze der NGOs auf dem Mittelmeer zu machen.

Erinnern Sie sich noch an den Sexskandal dieser NGO? Auch eine Form der Machtausübung! TB

10:33 | achgut: Die Umarmung

Seid umschlungen Millionen, diesen Kuß der ganzen Welt. Schiller war ein junger weißer Mann, als er diese Zeilen schrieb. Beethoven war ein alter weißer Mann, als er sie vertonte. Beide haben ihre Worte nie in die Tat umgesetzt und sich damit eine Menge Ärger erspart. Hätten sie es versucht, so säßen sie heute wahrscheinlich in der Me-too-Falle. Ihre Oden und Dramen dürften nicht mehr vorgetragen und aufgeführt, die neunte Symphonie nicht mehr gespielt werden. Aber sie haben es nicht versucht und uns damit eine Menge Freude gesichert.

08:59 | rt: Ex-Mitarbeiter der Antonio-Stiftung soll Auto eines AfD-Politikers angezündet haben

In Neukölln wird das Auto eines AfD-Politikers in Brand gesetzt. Die Polizei fasst einen Verdächtigen. Bei ihm handelt es sich um einen ehemaligen Mitarbeiter der Amadeu Antonio Stiftung. Die Stiftung distanziert sich von dem Anschlag.

So oder so - b.com distanziert sich von der Stiftung! TB

31.01.2019

20:27 I Dailymail mit Fotos: Emmanuel Macron's closest aides 'dream about 65-year-old wife Brigitte dying so he can play the grieving widower'

Die Ängsten Berater Macrons träumen davon, daß die 65-jährige Frau von Macron stirbt, damit er den trauernden Witwer spielen kann. Angeblich ist sie sehr manipulativ und drängte den 41-jährigen Macron Staatsoberhaupt zu werden. Andere Stimmen sagen, daß er sehr von ihr abhängt und ständig ihre Hand hält. In einer neuen Biographie über Macron wird auch berichtet, daß sie sich darüber freuen würde, daß seine Haare schnell ergrauen, da er damit schneller auf ihr Alter aufschließe, wie sie angeblich einer Freundin erzählte.

Jedenfalls sieht sie auf einem Bild aus, wie ein Transvestit mit Perücke. Interessant wäre zu hören, wie seine leibliche Mutter die "Schwiegertochter" findet. Das erinnert an den großartigen Anthony Perkins in Psycho, der nach seiner mumifzierten Mutter rief und in ihren Kleidern das Messer schwang. TQM

13:12 | tagesstimme: Steinmeier sitzt wegen Defekts an Regierungsflieger in Äthiopien fest

Schon wieder ein technisches Problem mit einer Regierungsmaschine: Dieses Mal hat es Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier getroffen, der wegen eines "Druckluftproblems" an seinem A340 "Theodor Heuss" am Mittwoch stundenlang in Äthiopien festsaß. Erst mit rund dreistündiger Verspätung konnte Steinmeier schließlich am Nachmittag mit dem Regierungsflieger abheben, hieß es dazu aus dem Bundespräsidialamt.

Also von mir aus ....! TB

17:05 | Die Leseratte
Vor Steinmeier saß schon Entwicklungsminister Müller in Afrika fest, konnte in Malawi nicht starten um nach Namibia zu fliegen, ist dann mit einer Linienmaschine nach Sambia, wo ihn die reparierte Maschine abholen sollte, (für die Reparatur wurden extra Techniker aus Deutschland eingeflogen, anschließend mussten sie noch Ersatzteile eingeflogen werden), in Sambia angekommen konnte die Maschine erneut nicht starten. Namibia wurde gestrichen und Müller musste komplett mit Linie nach Hause fliegen. Wenn das nicht der ultimative Beweis für das Versagen der Verteidigungsministerin ist, muss man langsam wirklich an Sabotage denken.
https://www.derstandard.de/story/2000095970725/deutscher-minister-nach-flugzeugpannen-in-afrika-gestrandet

30.01.2019

18:55 | ET: „Cicero“-Rangliste: Peter Sloterdijk ist wichtigster Intellektueller Deutschlands

Ein Philosoph führt die Intellektuellen-Liste des Magazins "Cicero" an. Auf Rang sieben folgt die erste Frau.


10:50
 | Kellner: ANGELA MERKEL ist sogar am Diesel-Desaster schuld!

Ich frage mich immer wieder, was die Bundesrepublik Deutschland verbrochen hat, dass sie mit so einer Frau so unglaublich abgestraft wird. Angela Merkel ist der Inbegriff für Scheitern, Schädigung, Orientierungslosigkeit, Spaltung, Inkompetenz, Charakterlosigkeit und Irrationalität. Alles, aber auch wirklich alles Negative der letzten Jahre, welches Deutschland heimsuchte und heimsucht, ist auf sie zurückzuführen.

Die Langfrist-Kanzlerin mit leider noch längfristigen Negativ-Wirkungen für Deutschland! TB

11:26 | Leser-Kommentar
ein Gedanke der mir schon länger durch den Kopf geht ist, ob A. Merkel (ggf. mit Genehmigung von F.W. Steinmeier) mehr Kompetenzen, mehr Entscheidungsfreiheiten hat, als wir glauben.
Bundestag UPIK Nr. 341611478 Hauptverantwortlicher F.W. Steinmeier
Bundeskanzleramt UPIK Nr. 342914780 Hauptverantwortliche A. Merkel
Als Hauptverantwortliche, vergleichbar mit einem Geschäftsführe?, wäre das nach meiner Meinung möglich. Da Wahlen, Parteien (auch alles Firmen) und alles Begleitende von uns nicht richtig wahrgenommen werden. Nichts ist wie es scheint, eben BRiD "Rechtsstaat". Oder wie es der N8wächter benennt "alles läuft nach Plan"
Carpe Diem - Ihnen und dem Team weiterhin viel Erfolg.

29.01.2019

16:28 | Suworow TV: Die Fortsetzung der deutsch-französischen Erbfreundschaft - was bedeutet sie für Europa?

Neue Folge unseres Geopolitischen Wochenrückblickes über die Fortsetzung der deutsch-französischen Erbfreundschaft in Aachen. Was bedeutet sie für die EU und Europa?

Unser Mitarbeiter Nikola Lekic und Generalsekretär Alexander Markovics gehen der neuesten Entwicklung der europäischen Innenpolitik nach.

Kompakte Analyse zum Aachener Vertrag und der geplanten Intensivierung der Achse Paris-Berlin. Reinschauen! AM

06:28 | ag: Denkerinnen und Denker des 21. Jahrhunderts: Michael Cramer

".... Dass man unterschiedliche Positionen hat, das gehört dazu. Es gibt Leute, die leugnen den Klimawandel. Es gibt Leute, die leugnen den Holocaust. Es gibt Leute, die leugnen, dass Feinstaub und Feinstaubpartikel und CO2 und Stickoxide gesundheitsschädlich sind, das gehört dazu."

Hier der Link zu diesem überragenden Denker.... HP

28.01.2019

Cover

09:20 | n-tv: Jürgen Resch Der geschäftstüchtige Öko-Abmahner

Die Deutsche Umwelthilfe stilisiert sich als Naturretter. Dabei agitiert sie politisch wie eine Öko-Antifa und geschäftlich wie ein Abmahn-Verein. Die CDU will das dubiose System nun bekämpfen - und bekommt dessen Wut zu spüren.

Das Vernadern als Geschäftsmodell ist an und für sich ja schon schlimm genug - dass dies aber mit Durchschnittsgehältern von € 110.000 aus dem Staatssäckel belohnt wird, macht auch den Staat zum Denunzianten! TB
„Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant“ - Hoffmann von Fallersleben -

Allgemein

09:54 | ET: Wie man klimageschädigte Kinder (wie Greta) wieder zur Vernunft bringt

Manchmal ist Facebook eine wahre Fundgrube. Hier mal ein Post, den man jedem Vater und jeder Mutter ans Herz legen sollte, damit die von Erziehern, Lehrern und Medien geschädigten Kinder wieder zur Vernunft kommen. Es geht – wie soll es anders sein – um die Klimahysterie:

27.01.2019

13:20 | Suworow TV: Venezuela Die Monroedoktrin und der Konflikt zwischen den USA und Russland

DIe Hintergründe zum derzeitigen Konflikt um Venezuela.

Ausführliche Zusammenfassung des derzeitigen Konfliktes um Venezuela. Reinschauen! AM

09:21 | uz: Plus 2,5 Milliarden pro Tag

Wie der Reichtum in den letzten Jahren vermehrt wurde, zeigen die verdienstvollen Oxfam-Studien. Die diesjährige Studie erschien rechtzeitig zum Gipfel der Unverschämtheit, dem sogenannten Welt-Wirtschaftsgipfel in Davos. Oxfam will die Unbelehrbaren ermahnen, abzulassen von Gier, Betrug und Hochmut. Die Fakten, die Oxfam auf der Grundlage von bürgerlichen Statistiken aufbereitet hat, zeigen die wachsende Kluft zwischen Arm und Reich und die Tendenz: Die Reichen werden zwar mehr, aber im Verhältnis zu der rasch wachsenden Zahl der Armen immer weniger.

Ihr kennt es ohnehin: FIAT = Umverteilung von fleißig nach reich! TB

26.01.2019

08:47 | geopolitikersblog: Die Clinton Mafia, die Finanz Mafia mit Gerhard Gribkowsky, Josef Ackermann und Bernd Knobloch

Milliarden gestohlen auch in Haiti, die Aufbauhilfe, ein Profi kriminelles Enterprise, identisch wie die EU und KfW Bank. Man ist und war direkter Partner der US Mafia Nr. 1: dem Gambino Clan, inklusive Steinmeier, jeder Drogen Boss, als Super Fan Gemeinde. Hillary Clinton verdiente Millionen als Anwältin der Drogen Barone, in der Iran Contra Affäre, wo Bill Clinton auch noch Governeur war, im Bundes Staat Arkansas, wo die Drogen eingeflogen und verteilt wurde. Beide studierten wie Georg Tenet auf der Faschisten Uni für Welt Eroberung der MOON Sekte, Georg Town Uni.

25.01.2019

19:38 | n-tv: Kostenexplosion bei "Gorch Fock" Von der Leyen gerät weiter unter Druck

Die Kosten für die Reparatur der "Gorch Fock" übersteigen mittlerweile die eines Neubaus. Für den Wehrbeauftragten des Bundestags ist das nur ein Beispiel einer Reihe von Problemfällen. Er kritisiert ein System unklarer Verantwortung unter Verteidigungsministerin von der Leyen.

War etwa Uschis Sohn abrechnungsmäßig Seemansgarn gesponnen? TB

19:51 | Leser-Kommentar
So allmähnlich hat sie sich aber für einen noch verantwortungsvolleren Versorgungsposten qualifiziert.


18:27 | sputnik: End of an Era: Rothschilds Reportedly Move to Cut Last Ties With Austrian Empire

As historian Roman Sandgruber pointed out, the upcoming sale of thousands of acres of forest in Lower Austria by the Rothschilds to a Vienna-based firm is going to put an end to “an ambivalent 200-year relationship” between the notorious banking family and the central European country.

Schon 2018 wurde ein riesiges Waldgebiet samt Kraftwerken, Jagschloß und Immos verkauft. Angeblicher Käufer waren die Prinzhorns! TB


10:12
 | rt: Und futsch sind die Milliarden: US-Behörde gestattet geheime Mittelvergabe an Nachrichtendienste

Unter dem Radar der öffentlichen Wahrnehmung gestattete ein kaum bekanntes US-Finanzkuratorium die geheime Vergabe staatlicher Gelder durch US-Geheimdienste. Die ohnehin bereits undurchsichtige Finanzierungspraxis wird dadurch noch nebulöser.

Der Musikant stellt richtig fest
Und futsch sind die Milliarden: US-Behörde gestattet geheime Mittelvergabe an Nachrichtendienste — RT Deutsch.......ehh wurscht(egal) weil das Geld nicht vom Steuerzahler ist sondern aus der Notenpresse... ;-)

Ungern erinnern wir uns an die 2,3 Billionen, die 2001 im US-Verteidigungsministerium vesickert sind. Am 10. !!!! September 2001 hat der damalige Verteigungsminister Aufklärung versprochen. Zufälligerweise sind viele Akten, die Aufklärung über das Geschehen hätten liefern können, am nächsten Tag mit dem WTC7 mit untergegangen! TB

24.01.2019

16:11 | sputnik: „Vielen Dank für Ihre Unterstützung” – Peter Altmaier frühstückt mit George Soros

Am Rande der Jahrestagung des Weltwirtschaftsforums in Davos hat sich Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) mit dem Milliardär George Soros zum Frühstück getroffen. Davon berichtet Altmaier in einem Tweet.

Ich kann mich nicht entscheiden, mit welchen der beiden ich weniger gerne frühstücken würde (sollte ich gezwungen werden) ! TB

16:50 | Leser-Kommentare
(1) Intoleranz nicht akzeptieren? Da kann Herr Altmaier mit der Tolleranz gegenüber der AfD gleich anfangen!

(2) Bambusrohr: Bezüglich Peter Altmaier bitte nicht vorschnell urteilen. Der ‚gute Mann‘ ist schließlich Saarländer, und im Saarland ist es üblich, Probleme oder Meinungsverschiedenheiten bei einem guten Essen zu klären. Beim Essen findet der Saarländer immer eine Lösung. Daher heißt es im Saarland ja auch „gudd gess“ https://www.gudd-gess.de/rezepte/ Der Peter Altmaier ist von Haus aus also prädestiniert dafür. Im Zweifelsfalle ist also ein Frühstück mit einem Saarländer einem Frühstück mit Soros vor zu ziehen.

(3)@ (2): Da muss ich widersprechen, bzw. abraten. Im Reichsstag hat man in einem Flur einen sehr großen Ordner gefunden. Er beinhaltet die Lunchpakete von Altmaier für die kommende Woche. Es ist durchaus möglich, dass Sie bei einem Arbeitsessen verhungern werden. Bitte bitte Herr Bachheimer, nehmens den Soros und bleibens uns erhalten. Mahlzeit!

(4) Monaco: bei Zwang, evtl. George Soros bevorzugen....da ist ein Ende absehbar....bei Peter Altmaier beschleicht mich immer das Gefühl, als ob er tagelang durchfrühstücken könnte.....


09:52
 | Suworow-TV: Wochenrückblick: Der aktuelle Stand des Brexit und seine Folgen für die Europa

Das Thema Brexit liegt in aller Munde! In Großbritannien scheiterte sowohl der faule Brexit-deal, der zu einem quasi Verbleib GBs in der Union ohne Rechte, als auch das Misstrauensvotum gegen Theresa May.

Was bedeutet das für Großbritannien auf der geopolitischen Ebene, was für die EU und Europa? In der neuen Episode unseres geopolitischen Wochenrückblicks interviewt unser Mitarbeiter Nikola Generalsekretär Alexander Markovics zu den neuesten Ereignissen.

Der derzeitige Stand des Brexit und seine Bedeutung für Europa in knapp 13 Minuten zusammengefasst - Wer sich zum Thema informieren will, schaut rein! AM

 

23.01.2019

19:55 | Achgut: Warum klappt es nicht mit dem Aufstehen?

Von der Sammlungsbewegung „Aufstehen“ hört man wenig. So ehrenwert die Gründung war, so ist sie von Anfang an zum Scheitern verurteilt. Aber warum eigentlich? Medienwirksam sind ihre Aktionen. Die Gründung der Sammlungsbewegung „Aufstehen“ oder der Protest von Sahra Wagenknecht in Gelber Weste vor dem Reichstag zeigen das. Es sind sozusagen moralische Weckrufe an die Nation. Notwendig, aber unwirksam. Gleichermaßen wie beim selbsternannten Moralapostel der Sozialdemokratie, Kevin Kühnert. Viel Medienlärm um nichts.


17:53 | ET: Clinton Foundation „Pay to Play“-Modell unter der Lupe

Die Clinton Foundation hat seit ihrer Gründung im Jahr 1997 mehr als 2 Milliarden Dollar eingenommen. Und für das Halten von Reden wurden Bill und Hillary Clinton über 150 Millionen Dollar gezahlt. Diese Zahlungen stiegen drastisch an, als Hillary Clinton 2009 ihr Amt als Außenministerin antrat.

Langsam scheint's wirklich loszugehen! Könne Sie sich diese 30 Minuten! TB

14:35 | Leser-Ergänzung zu Wird das Establishment die US-Wirtschaft für seine “Neue Weltordnung” opfern? (vom 21.1.)

wie von mir bereits vom Bauch her vermutet, sind die Bestrebungen Trump's die FED zu schwächen bzw. gänzlich abzuschaffen und den Dollar wieder in Staatshand zu bringen, ein Winkelzug, der von den Eliten so gewollt ist. Dafür sind die Eliten sogar bereit die US-Wirtschaft zu opfern.
Es geht um die Bargeldabschaffung und eine mittelfristig angestrebte Weltregierung NWO, wofür die Weichen bereits vor Jahrzehnten,
wenn nicht schon vor zwei Jahrhunderten, gelegt wurden.

16:16 | Leser-Kommentar zum Kommentar darüber
Ich kann dem werten Zusender nicht zustimmen. Der Artikel ist von konjunktion - diese Seite hat vor einiger Zeit, meiner Meinung nach, die Seiten gewechselt. Faselt zwar schon immer von den IGE , aber seit einiger Zeit vermehrt nur noch Anti Trump und nicht stimmig. Ich schaue zwar auch ab und an noch auf die Seite, aber immer mit der nötigen Vorsicht. 2mal nachdenken....

22.01.2019

19:05 | Suworow TV: Interview Andreas Maurer über Deutschland, Gelbwesten und Volksdiplomatie Teil 1/2Interview Andreas Maurer über Deutschland, Gelbwesten und Volksdiplomatie Teil 1/2

Viele Patrioten reden oft über Linke - aber nie mit Ihnen. Wir von Suworow TV haben zum russischen Neujahr den Stadtradt der Partei "Die Linke" und Mitglied der Bewegung #Aufstehen, Andreas Maurer nach Wien eingeladen.

Im ersten Teil unseres Interviews fragt unser Generalsekretär Alexander Markovics über seine Einschätzung zur Souveränität Deutschlands und warum aus vielen ehemaligen Akteuren der Friedensbewegung (wie den deutschen Grünen) heute die schärfsten Kriegstreiber geworden sind. Aber auch Themen wie Anfeindungen durch die Antifa und warum er von der CDU zur Linkspartei gewechselt ist kommen dabei zur Sprache. Viele der Vorurteile, welche wir über Linke haben, werden hier einer Revision unterzogen. Teil Zwei unseres Interviews erscheint in den kommenden Tagen!

Ein Interview mit Andreas Maurer, welches die deutsche Souveränität, Grüne Kriegstreiber und die Gelbwesten aus linker Sicht betrachtet. Für alle, die sonst nur Grüne und Antifas als "Linke" kennen eine interessante Abwechslung, bei der man auch sicher einige Gemeinsamkeiten erkennen kann! AM

13:38 | manniko: Die Gelbwestenbewegung ist unaufhaltbar

Wir haben eine neue Bourgeoisie, aber weil sie sehr cool und fortschrittlich ist entsteht der Eindruck, dass es keinen Klassenkonflikt mehr gibt. Es ist wirklich schwierig, sich den Hipstern entgegenzustellen, wenn sie sagen, dass sie sich um die Armen und um Minderheiten kümmern. Aber eigentlich sind sie ziemlich mitschuldig daran, dass die Arbeiterklasse an den Rand gedrängt wurde. Sie profitieren nicht nur enorm von der globalisierten Wirtschaft, sondern haben auch einen dominanten kulturellen Diskurs hervorgebracht, der die Menschen der Arbeiterklasse ausgrenzt. Denken Sie an die "Deplorables" [in etwa die "Erbärmlichen"], wie es durch Hillary Clinton ausgerufen wurde.

13:29 | sputnik: Doppelt abkassiert? EU-Abgeordneter Elmar Brok (CDU) in Erklärungsnot

Er ist seit 20 Jahren Abgeordneter im Europaparlament: Der CDU-Politiker Elmar Brok. Bei der kommenden Europawahl wurde der 72-Jährige von seiner Partei nicht wieder aufgestellt. Nun wurde bekannt, dass Brok möglicherweise EU-Geld unterschlagen haben könnte. Interne Dokumente aus seinem Büro werfen Fragen auf.

Auf die Spitze getrieben: Schon vor wenigen Wochen wurde der (auch ohne diesen Skandal schon) untragbare Transatlantiker selbst für die untragbare CDU schon untragbar! Wurde nicht mehr auf die Wahlliste gesetzt - hat man da schon was geahnt? TB

21.01.2019

09:29 | konjunktion: Finanzsystem: Wird das Establishment die US-Wirtschaft für seine “Neue Weltordnung” opfern?

.... Der “König dieses Täuschung” ist der US-Dollar. Einige glauben, dass er als Weltreservewährung “unantastbar” ist, eine wichtige Säule der globalistischen Strukturen, der bis aufs Blut verteidigt und auch für die nächsten Jahrzehnte geschützt werden wird. Die Realität ist jedoch, dass der US-Dollar nichts weiter als ein zusätzliches “Hütchenspiel auf Papier” für die IGE ist. Eine Farce, die sie gerne opfern, um ihre Ziele der vollständigen Zentralisierung des Welthandels zu erreichen. Und in diesem Zusammenhang die vollständige Kontrolle über das menschliche Überleben.

Bezugnehmend auf die Überschrift: irgendwie schwer vorstellbar - denn ist die Wirtschaft erst einmal erstickt, dann hilft Ihnen die Oberherrschaft über "das System" überhaupt nichts mehr! Das (bisherige) Establishment hat seinen maximalen "Machtausdehnungspunkt" erreicht. Weiter geht's nicht - leichtes Schrumpfen zu Gunsten des Machterhaltes nicht möglich. Die Wachablöse steht innerhalb der nächsten Jahre an - diese wird nicht sanft, schon gar nicht für die "Hüter des alten Systems"! TB

12:55 | zum grünen Kommentar passend - gs: Jeff Thomas: Quantitative Gehirnwäsche! TB
... Doch der Satz "Man kann die Menschen jedoch nicht immer täuschen." entspricht der Wahrheit. Letztlich wird der Vorhang beiseite geschoben werden, um das grauenhafte Schauspiel zu enthüllen, das all das übersteigt, was allgemein wahrgenommen wurde. Er fällt weiter und weiter, während mehr und mehr Menschen realisieren, dass sie getäuscht wurden. Und dass die Medien korrupt sind und die Besitzer dieser Medien - große Unternehmen - sie im Wesentlich mithilfe der enthusiastischen Einwilligung der Regierung beraubt haben.

19.01.2019

12:08 | b.com-Warnung aus aktuellem Anlaß*

Das (rote - SPÖ-Burgenland!!!) habe ich heute morgen in der Tasche meiner Jeans gefunden. Keine Ahnung wo und wie das dorthin kam. Wir möchten an dieser Stelle - vor allem unsere jungendlichen - Leser vor zu viel Alkohol warnen. Die Konsequenzen aus dem Missbrauch von Alkohol* können wirklich furchtbar sein! TB

Bildschirmfoto 2019 01 19 um 12.08.38

* Satire - hatte alkoholfreie Woche - trotzdem ein Rätsel! TB

18.01.2019

12:17 | netzpolitik: Lobbying: Manfred Weber hat ein Transparenzproblem

Der Spitzenkandidat von Europas Konservativen wirbt bei der Europawahl mit dem Versprechen von mehr Transparenz. Doch die eigenen Abgeordneten torpedieren eine Abstimmung, die Lobbyisten im EU-Parlament strengere Regeln auferlegen soll. Sie wollen ausgerechnet über Transparenz geheim abstimmen.

Die Friseur-Innung lobbyiert bei ihm allerdings nicht! TB

17.01.2019

16:17 | TruReporting: More Undeniable Signs That The Global Criminal Cabal Is Going Down!

11:35 | pp: Kita-Broschüre gegen „Rechtspopulismus“: Amadeu-Antonio-Stiftung verklagt Bezirksamt Berlin-Neukölln

Die Amadeu-Antonio-Stiftung verklagt das Neuköllner Bezirksamt in Berlin. Der Grund: der Neuköllner Jugendstadtrat Falko Liecke (CDU) hatte von der Nutzung der Kita-Broschüre zum Umgang mit „Rechtspopulisten“ abgeraten.

Im Deutschalnn des Jahres 2019 müssen wir ihrer Meinung sein - zumindest offiziell - ansonsten gibt's Probleme. 2029 müssen die in Deutschland lebenden Männer sie dann attraktiv finden - klingt jetzt absurd aber die Umstände 2019 hätten wir 2009 auch niemals für möglich gehalten! TB

15.01.2019

07:18 | CNN mit Fotos: Trump personally paying for Clemson's fast-food White House meals

Präsident Trump lud die Siegermannschaft des nationalen College Football Turniers, die "Clemens Tigers" zu einer Feier ins Weiße Haus ein. "Da die Demokraten die Verhandlungen über die Grenzmauer verweigern, sind die meisten Angestellten des Weißen Hauses auf Urlaub! Daher bestellte er auf seine Kosten "great American food", darunter 300 Big Macs, Pizza und "viele, viele Pommes Frittes, all unsere Lieblingsspeisen".

Der Graus aller Diätologen, Veganer und Hollywood-Detox-Trunk-PäpstInnen, als unmittelbare Konsequenz des von den Democrats verursachten Shutdown. Mac America great again! TQM

 

14.01.2019

19:56 | cnn: “Jeff Bozo”: Trump Seizes Long Awaited Opportunity To Blast Amazon Founder Jeff Bezos

U.S. President Donald Trump has launched a broadside at Amazon CEO Jeff Bezos, describing him as “Jeff Bozo” in a tweet posted late Sunday night. Referencing the ongoing coverage of Bezos’ divorce, Trump sarcastically offered his sympathy to Bezos for being taken down by a rival publication. The tweet marks the latest in a long series of Twitter attacks by Trump on Bezos, whose ownership of the Washington Post has placed him firmly in the crosshairs.

16:33 | RT: South Africa created 100 ‘blacks only’ doctor positions… but failed to fill them

Für 2019 beschloß die Provinz KwaZulu Natal 100 Ärzteausbildungsposten nur für Schwarze. Des wurde als rassistisch kritisiert. Nachdem sich nicht genügend Schwarze Kandidaten meldeten, wurden 21 Plätze auch für Nicht-Schwarze freigegeben.

Präsident Trump, der die rassistische Politik des ANC-Südarikas bereits mehrfach kritisierte und mit seinem Sager der "shithole countries" Aufsehen erregte, ist einer der wenigen Politiker der "Westlichen Wertegemeinschaft", der die totale Talfahrt Südafrikas kritisiert. 
Professor Christiaan Barnard führte 1967 im weißen Apartheidstaat die erste Herztransplantation weltweit durch. Wie auch auf manch anderen Gebieten war Südafrika an der Weltspitze, trotz Sanktionen und teilweiser Isolation, ein beliebtes Auswanderungsland für Europäer.
Seit der Machtergreifung des ANC und der systematischen Schwarz-Afrikanisierung ist es eines der kriminellsten und korruptesten. Bis heute applaudiert die Linke in Europa über das phänomenal gescheiterte Vorzeige-Experiment. TQM

13.01.2019

16:03 | ET: Weltwirtschaftsforum-Gründer will Merkel als EU-Kommissionschefin

Angela Merkel kündigte an, keine politischen Ämter mehr bekleiden zu wollen. Nun schlägt der Gründer des Weltwirtschaftsforums in Davos, Klaus Schwab, vor, sie solle EU-Kommissionschefin werden.

Gut, dass Herr Schwab uns das wenige Tage vor Beginn des Forums mitgeteilt hat. Jetzt wissen wir nur zu genau, wie der Davoser Hase läuft! TB

12.01.2019

18:13 I RT:  Selective hearing? Woman is deaf, but only when it comes to men’s voices

Was eigentlich danach klingt, wie eine Geschichte über eine Frau aus China, die nicht auf ihren Freund hören möchte, wurde tatsächlich diagnostiziert, da die Frau nicht in der Lage ist tiefe Töne zu hören, also nur Frauenstimmen. So versteht sie nicht,was ihr Freund sagt. Dies kommt bei einer von 13.000 Gehörlosen vor und scheint stressbedingt zu sein. Glücklicherweise konnte die Patientin mittlerweile geheilt werden.

Was für ein Pech! Wie ist das bei schwulen Paaren? Kommt es vor, daß einander beide nicht verstehen? Was mit den Männern, die stressbedingt, nach Jahrzehnten des weiblichen Keiffens völlig taub sind? Auch weibliche Stimmen die mit Satzteilen wie "ich bräuchte wieder einmal..." neue Schuhe..., oder "ist Dir aufgefallen, daß ich.." beim Friseur war... können zu selektiver, stressbedingter Taubheit führen! TQM

10:44 | heise: Ein Sozialdemokrat als Sheriff von Nottingham

Würde man Olaf Scholz per Zeitmaschine ins britische Mittelalter versetzen, wäre er dann eher ein Robin Hood oder eher der Sherrif von Nottingham? Mit großer Wahrscheinlichkeit Letzterer: ein so gnaden- wie humorloser Steuereintreiber, noch dazu mit dem gutem Gewissen des einstigen Arbeiterführers ausgestattet und der von heimlicher Abstiegsangst grundierten Arroganz eines sozialen Aufsteigers, der seine Pfründe mit Zähnen und Klauen verteidigt.

10:30 | global-change: Die Antifa und warum die BRD eine faschistische Organisation ist

Antifa steht offiziell für "Antifaschismus" - um diese Gruppe zu verstehen und gegen was sie sind, müssen wir erstmal den Faschismus analysieren.

11.01.2019

19:33 | DiePresse: Spaltung in AfD: Rechtsaußen gründet eigene Partei

Spaltung bei den deutschen Rechtspopulisten. André Poggenburg, der ehemalige Landeschef der AfD (Alternative für Deutschland) im ostdeutschen Bundesland Sachsen-Anhalt st aus der Partei ausgetreten. Poggenburg habe seinen Austritt aus der AfD am Donnerstag per E-Mail erklärt, sagte ein Sprecher des Bundesverbands. Mit der neuen Bewegung wolle er im Herbst bei den Landtagswahlen in Sachsen, Thüringen und Brandenburg antreten, hieß es. Die Differenzen mit der AfD-Parteiführung in Berlin hätten "letztlich ein unüberbrückbares Ausmaß angenommen, so dass ich mich dazu entschieden habe, meinen politischen Kampf für dieses Land außerhalb der AfD weiterführen zu müssen", sagte Poggenburg der Zeitung "Welt". Zudem habe die Partei Wahlversprechen gebrochen, weshalb ihm nur der Austritt geblieben sei. Poggenburgs Fazit: "Sie wird oft nicht mehr als wirklich patriotische Alternative wahrgenommen und hat diesbezüglich stark an Glaubwürdigkeit verloren."

In der Tat muss die AfD aufpassen nicht zur FPÖ zu werden. ML

10.01.2019

12:17 | freitag: Freispruch für Menasse!

Auch Dichter dürfen nicht lügen, selbst wenn man davon ausgeht, dass ihr Handwerk die literarische Unwahrheit ist. Wenn Robert Menasse nun versucht, seine gefälschten Zitate Walter Hallsteins dadurch zu begründen, dass er als Dichter nicht an die Regeln der alltäglichen Kommunikation gebunden sei, dann instrumentalisiert er die Freiheit der Fiktionalität als Feigenblatt für einen prosaischen Schwindel.

Ein wesentliches Problem unserer Tage. Irgendwelche Dichter, Schauspieler und andere "Künstler", meinen sie wären die Guten und sagen uns, wie wir zu denken haben, begründen diese Denke Lügen und begründen diese Lügen mit Ihrem "Darüberstehen"! Menasse, Relotius für selbsternannte Anspruchsvolle! Kein Freispruch von unserer Seite! TB

06:21 | nds: Julian Assange – Sechseinhalb Jahre nicht an der frischen Luft

"... Wenn Julian Assange nicht freikommt und es den beteiligten Regierungen gelänge, an ihm ein Exempel zu statuieren, würde dies schwerwiegende Auswirkungen auf die Pressefreiheit haben. Denn dann überlegen sich die verbleibenden Enthüllungsjournalisten noch mehr, ob sie Vorgänge untersuchen und ihre Ergebnisse veröffentlichen wollen.

Es ist erstaunlich, dass dies nur sehr wenige Journalisten zu kümmern scheint, wie John Pilger, Chris Hedges oder Glenn Greenwald und einige weitere. Vielleicht haben manche andere, schlechte Erfahrungen mit Wikileaks oder Assange gemacht oder die politische Richtung von Wikileaks ist ihnen ungenehm. Trotzdem sollte sich jeder Journalist, der seinen Beruf ernst nimmt, und nach einer Form von Wahrheit sucht, überlegen, ob er sich in einer vergleichbaren Situation nicht auch die Solidarität seiner Kollegen wünschen würde – egal ob sie mit diesen einer Meinung sind oder nicht."

Bitte nicht auf unsere armen Journalisten schimpfen. Die sind mit ihrer wertvollen Erziehungsarbeit im Kampf gegen rechts vollauf beschäftigt. Daran ändert auch der Umstand, dass die "heilige" Hillary Assange am liebsten umbringen "Can´t we just drone this guy?" wollte, nichts. Gleiches gilt im Übrigen auch für unsere (österreichischen - wir sind ja schließlich immerwährend neutral, am Papier) Politiker. S. Kurz hat die Universalausrede einer gesamteuropäischen Lösung für sich entdeckt und H.C. Strache ist mit dem Führen des Titel Vizekanzler vollkommen ausgelastet. HP

09.01.2019

19:30 | Welt: „Wer soll uns eigentlich noch wählen?“

Mehr als 50 SPD-Bundestagsabgeordnete beraten über Wege aus der historischen Parteikrise – unter ihnen die Ex-Vorsitzenden Gabriel und Schulz. Die Debatten sind hart. Doch immerhin eine freudige Erkenntnis gibt es für die Vorsitzende Nahles.


16:03 | tagesereignis: Die 13 radikalen Regeln des Saul Alinsky – QAnon: Das Böse kennt keine Grenzen

Saul Alinsky hat 13 Regeln aufgestellt, die man als Radikaler beherzigen sollte, um den Feind zu bekämpfen. Und genau das ist die Agenda derjenigen, die gegen Trump angetreten sind, um alles zu verhindern, was der wieder aufbauen möchte. Das sind die Regeln, nach denen der amerikanische Präsident tagtäglich seit nunmehr 2 1/2 Jahren unerbittlich und gnadenlos bekämpft wird und die, erfolgreich angewendet, zu dem totalen Untergang menschlicher Kultur führen würden.

15:27 | ASuR: Die Lügen der Konrad-Adenauer-Stiftung über Russland

Als Ergänzung zu meinem vorherigen Artikel möchte ich euch ein Einladungsscheiben der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) vom 4. Januar für eine "Studienreise nach Russland" zeigen und dabei auseinander nehmen. Ihr wisst ja, Konrad Adenauer war der grösste Verräter an Deutschland nach dem II. Weltkrieg, in dem er die Besetzung von Westdeutschland durch die Amerikaner zementierte (die bis heute andauert), die Wiedervereinigung in den 1950-Jahren verhinderte und die Wiederbewaffnung, Schaffung der Bundeswehr und Beitritt zur NATO entschieden hat. Klar, dass die Verräterpartei CDU ihn als "Vorbild" sieht.

"Wenn man weiß, wer der Böse ist, erhält der Tag Struktur!" Das Credo der Adenauer-Stitung! TB

11:54 | jouwatch: Bodo Ramelow an „Nazis raus“-Tourette-Syndrom erkrankt?

Um Thüringens Ministerpräsidenten Bodo Ramelow (Linke) scheint es schlimmer bestellt zu sein, als bislang bekannt. Der Obersozialist leidet offenbar schwer an dem epidemisch auftretenden „Nazis raus“-Tourette-Syndrom.

Bodo kann auch anders. Hier seine HP mitsamt den Ergüssen des Tourettlers! TB

08.01.2019

15:42 | ano: Aufgedeckt: Für Luxus-Dienstwagen von Politikern gelten höhere CO2-Grenzwerte, als für Normalbürger

Ganz davon abgesehen, dass das Märchen von der menschengemachten Erderwärmung durch CO2 zu den größten Lügen der Neuzeit gehört, ist es erstaunlich, wie diejenigen, die uns mit diesem Thema stets und ständig knechten wollen, selbst unterwegs sind. Luxusautos mit hohen Verbrauchswerten gehören so selbstverständlich zu EU-Politikern wie die Tatsache, dass die EU-Kommission einfach einen Grenzwert für sich selbst festgelegt hat, der deutlich über dem für die normalen Bürger liegt. Was für den Pöbel gilt, gilt eben nicht automatisch auch für die selbsternannte Elite.

07.01.2019

16:43 | bild: Katharina Schulze stellt Kommentare ab

„Freiheit ist immer die Freiheit des anders Denkenden.“ Sagte einst die Marxistin Rosa Luxemburg. Für Grünen-Fraktionschefin Katharina Schulze (33) gilt das scheinbar nicht.  Aus ihrem Urlaub in Los Angeles (USA) hatte sie ein Foto von einem Eisbecher mit Plastiklöffel bei Instagram gepostet. Dafür gab's reichlich Häme. Weil Schulze sonst gegen Plastik und Flugzeuge wettert.

Tja nichts beschreibt das Leben der grünen Strategen besser als diese Farce:
Man fordert von allen Staatsbürgern das Einhalten der ideologie dieser Minderheit
Wehe, man fährt mit Diesel zu Arbeit!!!!!!!!!!!
Für sie, die linken Akteure, selbst gilt das freilich nicht!
Man verfügt sich zur Gaudi-REise einmal kurz nach Kalifornieren oder Südamerika im flotten Jet
- das wahrschienlich in der Business (CO2-Abdruck 3mal so hoch)
- das wahrschienlich mit staatsbezahlten Flugmeilen
- und das mit Übergepäck samt (leichtem) -gewicht!

Ein ganz großes Pfui-Gack an Cem und Kathi! TB

06.01.2019

15:11 | bild: Neues Karriere-„High"? Joschka Fischer wird Cannabis-Lobbyist

Neuer Job für Joschka Fischer (70): Cannabis-Lobbyist! Laut dem Magazin „Der Spiegel“ hilft er dem kanadischen Unternehmen Tilray, nach eigenen Angaben der größte Cannabis-Hersteller der Welt, eine „offensive weltweite Wachstumsstrategie“ umzusetzen.

Endlich einmal ein Posten, der ihm auf dem Leib gechneidert ist. Die anderen Jobs waren ja a bisserl z'groß für den Joschka! TB

17:07 | M
Man nannte ihn auch THC-Joschi. Ist doch schön, wenn eine echte Fachkraft in ihrem Spezialgebiet agieren kann. Davon kann man in den deutschen Parlamenten ja nur träumen. Also nicht von den Grastüten, die nehmen lieber gleich Koks, sondern vielmehr um hochqualifizierte Mitarbeiter. Darauf gleich einen Doppelten eingejunckert, cheers!

18:52 | Nukleus
Fischer ist keine Fachkraft für Hanf. Man möge doch bitte deutliche Unterschiede machen zwischen der medizinischen Segnung eines Hanf (Cannabis Sativa) und den völlig über züchteten „Hochleistungssorten“. Ist es für einen normal denkenden Menschen nicht vollkommen absurd, eine vollkommen natürlich vorkommende Pflanze zu illegalisieren? Ist es nicht absurd, das die Polizeibehörden mit der Verfolgung dieser Lächerlichkeit belastet werden? Genau dies hat ein Polizeibeamter erst vor kurzem hier mitgeteilt.
Über ewige Zeiten (5000 Jahre) ist der Hanf in Gebrauch und die ganze Verbotsabsurdität begann wie immer bei der irren katholischen Spinnerkirche im Mittelalter. Es war ein Teufeks- und Hexenmittel. Warum? Es war ein Heilmittel für den Geist und die Seele (nicht wie die Hochleistungssorten heute). Das Heilmittel für die Seele soll aber nun mal die Kirche sein.
Das nächste Verbot wurde in der USA eingeführt, da es viele arme Menschen in der schwarzen Bevölkerung konsumierten. Es wächst ja einfach überall, das verdammte Teufelszeug! Warum? Der Staat wollte natürlich seine importierten Drogen an den schwarzen Mann bringen, Heroin. Genau, Opium für das Volk.
Schauen wir uns die Prohibition in den USA an und wie sich da herum die brutale organisierte Kriminalität entwickelt hat. Bei Hanf ist das nicht viel anders und man sieht ja wie aggressiv unsere Bereicherer das Zeug an die Frau/den Mann bringen wollen. Das Problem ist immer die Industrie die sich um diese Illegalität entwickelt. Hohe Margen machen das Geschäft besonders attraktiv und der Staat verdient so richtig mit über die Geldwäsche und den dabei für den Staat abfallenden Steuern. Ja, alle illegalen Gelder werden versteuert.
In Israel ist Hanf wieder groß im kommen und Großvater hat es oft mit seinem Kumpel geraucht. Hätte man ihn gesagt, er hätte seine Pfeife mit einem mörderischen Rauschgift und Einstiegsdroge voll gestopft, er hätte sich wohl tot gelacht.
Und Hanf und Kinder/Jugendliche...also Alkohol ist für die ja auch Tabu, nur mal so am Rande. Es sind die Erwachsenen, welche einen verantwortungsvollen Umgang mit Rauschmitteln vorleben müssen.
Um sich über den Irrsinn ein Bild zu machen, kann man hier sich informieren: http://www.drogenring.org/hanf/hanfhist.htm Man kann sagen, das damalige Verhältnis der Deutschen zu Hanf ist wie das Verhältnis heute zu Bier und Kartoffel.Ein Joschka Fischer, diese Falte am Ar..., ist nie und nimmer der richtige Mann für Hanf. Da kann alles nur großer Müll werden.

12:08 | n8wächter: Von Xantens Kolumne – Gut, Guterres, UN

António Manuel de Oliveira Guterres ist Portugiese. Und Politiker. Bevor Guterres am 13. Oktober 2016 zum Generalsekretär der UN gewählt wurde, war er zunächst portugiesischer Premierminister, Präsident der Sozialistischen Internationale und Hoher Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen. Eine Bilderbuchkarriere.

Bleibt nur noch zu hoffen, dass er die letzte Personalbesetzung der "Globalists" in einem weltweiten Gremium bleibt oder noch mehr ist zu hoffen, dass die UNO mit ihm an der Spitze zum Frühstücks-Direktoren-Club für ein paar Beamte mutiert, die ansonsten keinen hochbezahlten Job erhalten und bedeutungslos wird. Liegt alles an Trump! TB

17:19 | heise: Zur Rolle der UN beim Völkermord im Jemen! TB

18:53 | Leser-Kommentar
Wenn Trump aus der UNO austritt, gibt es kein Geld mehr und dann war es das mit der Verbrecherorganisation.


10:44
 | geolitico: Der Wert politischer Neujahrsreden

Die Beschwörung von Werten prägte nicht nur die Neujahrsbotschaft der deutschen Kanzlerin, sondern sie stand auch im Zentrum der Reden anderer politischer Führer der EU. Nebenbei wurde konstatiert, dass manches falsch gelaufen ist. Für eine Selbstkritik hat es nur begrenzt gereicht, eigenes Versagen wollte niemand eingestehen.

Liebe deutsche Leser! Ihr solltet Euch einmal die Neujahrs-Ansprache des österr. Bundespräsidenten ansehen. Dieser war sich nicht zu schade, die Österreicher zu infantilisieren indem er die angeblichen Europa-Frage einer Mutter eines 5jährigen beantwortet, und zwar in der Form wie man halt mit einem 5jährigen spricht. Unerträglich! Und noch dazu erklärt er die Wichtigkeit des Europa-Friedensprogrammes und bezieht sich auf die EU und die anstehenden Wahlen ohne jedoch die EU selbst zu erwähnen, weil er ganz genau weiß, dass schon alleine das Wort EU die Stimmung der Bevölkerung etwas eintrüben könnte! Peinlichkeit zum Jahresbeginn! TB

05.01.2019

10:52 | got: UNESCO: USA und Israel sind raus

UNESCO eine der UN Organisationen ist vielleicht nicht das, was sie vorgibt zu sein. Seit einigen Wochen recherchiere ich zu den Unesco Schulen und auch Nikki Haley ist durchaus kritisch. USA und Israel sind ohnehin raus. Weshalb eigentlich ?

03.01.2019

18:40 | jouwatch: Die verlogene grüne Welt: Wenn Cem über Neujahr kurz mal über die Anden reitet

Dass Grüne ganz groß darin sind, anderen genau das zu verbieten, was sie selbst im Übermaß tun, zeigt sich insbesondere im Thema Klimaschutz. Mehr als deutlich wird die widerliche grüne Doppelmoral beim Fliegen. Wie es aussieht haben der Obergrüne Cem Özdemir und seine grüne Genossin Katharina Schulze zum Jahreswechsel mehr Schadstoffe durch ihre Fliegerei in unser Umwelt geblasen als alle VW-Diesel im vergangenen Jahr.

Jetzt gönnt's ihm doch den umweltschädigenden Spaß! Wenn Schafsmichel aufgewacht ist, wird er sich wünschen, dass er in dne Anden geblieben wäre und sich einen Esel gekauft hätte. Für die kürzeren Wege und weil dieses Tier zu ihm passt!
Addendum: Die Reise beträgt both ways 25.000 km. bei 4l Verbrauch pro Person (wenn die Maschine ausgebucht ist) macht das schlanke 1000 l die der Cem da verbraucht. Ist natürlich grauslich für einen, der gerade am Dieselverbot arbeitet. Aber nichts gegen die Reiserei mit einhergehenden Kerosinverbrauch der Europathen! Das ist noch wesentlich widerlicher! Weil die Anden sind der einzhige Ort, wo uns ein Politiker wie der Cem nicht schaden kann! TB

Die Leseratte
Cem Özdemir reitet zu Neujahr mit Tochter über die Anden(!) und der grüne bayrische Durazell-Hase Katharina Schulze ist nach Kalifornien gejettet. Nicht, dass wir es ihnen nicht gönnen würden. Aber nur, wenn sie es UNS auch gönnen! Gegen CO2 hetzen, besonders den Flugverkehr verteufeln, den Individualverkehr in Deutschland ganz abschaffen wollen, aber selber um die Welt jetten, kommt bei den Wählern gerade supergut an.

18:38 | jouwatch: Neuer brasilianischer Präsident: „Unsere Fahne wird niemals rot sein“

Die Leseratte
Der neue brasilianische Präsident hat zur Amtseinführung nochmal deutlich gemacht wofür er steht. In einem Kommentar zum Artikel fragt ein Leser: "Werden WIR jemals wieder einen Kanzler haben, der freudig die Deutsche Flagge in die Kameras hält und nicht angewidert von der Bühne wirft?" DAS ist der Punkt!

08:14 | schäffler: Die Kinder des Club of Rome

Etwas unbemerkt findet in diesem Jahr ein runder Geburtstag statt. Der Club of Rome wird 50 Jahre alt. Wahrscheinlich hatten und haben nur wenige Denkfabriken auf dieser Welt dessen Wirkungsmacht. Die geistigen Kinder sitzen heute in Parlamenten und Regierungen. Sie prägen die politische und gesellschaftliche Agenda. In Dax-Konzernen, in Verbänden und Medien. Ihr parlamentarischer Arm sind in Deutschland die Grünen.

08:17 | dazu passend (sehr kritisch): Sie wollen UNS reduzieren, THE CLUB OF ROME HAT EIN STRATEGIEPAPIER! TB

10:57 | Gerhard Breunig zum Club of Rome
der ganze Klimasozialmus hat seine Wurzeln beim Club of Rome. Wie es der Zufall will, hat mich heute meine Tageszeitung auf ein Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung für Globale Umweltveränderungen (WBGU) aufmerksam gemacht. Frau Prof. Dr. Ulrike Grote ist laut dieser Zeitung unter Anderem auch Mitglied des Club of Rome. Besonders "lustig" ist, dass selbst die Volkswagenstiftung solchen Leuten finanzielle Unterstützung gibt und mit ihnen hausieren geht, obwohl diese doch gerade die Grundlage des VW Geschäftes zerstören. Aber die VW-Stiftung war da ja schon immer ganz vorne mit dabei.
Prominentester WBGU Professor ist übrigens mein "besonderer Freund" und bekennender Überbevölkerungs-Prediger Schellnhuber. Auch dieser Herr vertritt die Thesen des Club of Rome vehement.


06:24
 | diepresse: Unterberger wird 70 – Altersmilde ist ihm fremd

".... Ein großes und breit gefächertes Faktenwissen, wie er selbst es besaß, erwartete er auch von den anderen. Ironie und Pointengeilheit verachtete er. Er hasste den ,Einser-Schmäh' à la Thomas Bernhard: Wer das Land als dümmlich oder faschistoid bezeichne, promoviere zum Intellektuellen.“

Nachträglich alles Gute zum 70er und BITTE weiter so! HP

01.01.2019

17:15 | quergedacht: Laufbahn

„Was kann schöner sein auf Erden als Politiker zu werden“ – so lautet der Titel eines ziemlich alten Liedes von Reinhard Mey. Ich habe mir im Web mal die Lebensläufe diverser, so genannter „Volksvertreter“ angesehen und versucht, daraus einen Extrakt für eine Laufbahn als Politiker zu ziehen. Mag sein, dass ich damit falsch liege. Mag auch sein, dass ich da etwas völlig falsch verstanden habe. Falls aber nicht, dann würde das so einiges erklären. Also, was braucht man, um in Deutschland zum Spitzenpolitiker zu werden?

11:21 | unzensuriert: Ochsen, Esel und ein Volksheld

Dass manche Mainstream- und (selbsternannte) Qualitätsmedien so ihre Probleme haben mit der Berichterstattung über Volks- und Schlagermusik ist nicht zu leugnen. Die Gründe sind vielschichtig und klar ist: Kulturchefs mancher Blätter steigen nur ungern hinab in die (so von ihnen definierten) Tiefen der Populärkultur.