31.12.2016

Irak

17:53 | faz: Nach dem Kuhhandel von Aleppo

Die von Russland und der Türkei vermittelte Feuerpause für Syrien zeigt, wie sehr sich die Gewichte in der Region verschoben haben. Das Schicksal des vom Bürgerkrieg zerstörten Landes liegt in den Händen mehrerer internationaler Akteure. Amerika steht jedoch nur am Rand.

11:10 | ET: Kalifat vor dem Aus: Islamisten ziehen sich an Nahost-Fronten zurück – IS-Verteidigung in Mossul bricht zusammen

Im Nahen-Osten musste die Terrormiliz Islamischer Staat verheerende Verluste hinnehmen. Nach der Niederlage im syrischen Aleppo, bricht nun offenbar auch die Verteidigung der Terroristen im irakischen Mossul zusammen. Es scheint als stehe das Kalifat, zumindest in Syrien und dem Irak, vor dem Aus. 

Kommentar
Scheinbar ist ein wesentlicher Teil der Kopfabschneiderbande bereits in Westeuropa.

USA   Russland

10:00 | ET: Trump begrüßt Moskaus Verzicht auf Vergeltung für US-Sanktionen – „Wusste schon immer, dass er sehr schlau ist!“

Donald Trump lobte Putin zu seiner Entscheidung, keine Gegenmaßnahmen nach den von Obama verhängten US-Sanktionen zu ergreifen: Dies sei ein "toller Schritt" des russischen Präsidenten Wladimir Putin, schrieb Trump am Freitag im Online-Kurzmitteilungsdienst Twitter: "Ich wusste schon immer, dass er sehr schlau ist!" 

09:50 | thegermanz: Afrika muss sein Schicksal selbst in die Hand nehmen, und nicht auf Deutschland vertrauen

Immer wieder wird in europäischen, vor allem in deutschen Medien das schmerzvolle und tief verwurzelte afrikanische Trauma der Kolonialzeit bemüht. Demgegenüber hat zum Beispiel die ältere kamerunische Bevölkerung von der deutschen Kolonialzeit (1884 bis 1916) ein eher undifferenziertes, allerdings sehr positives Bild.

Syrien  USA  Saudi Arabien

08:56 |  BREAKING: OBAMA MAKES DEAL WITH SAUDI ARABIA TO ALLOW THEIR ISIS SOLDIERS TO RETREAT TO SAFETY

30.12.2016

Irak

18:45 | jam: Der Irak­krieg und die moralische Dekadenz des Westens

Der Irak-Krieg und die Hinrichtung des irakischen Präsidenten Saddam Hussein am 30. Dezember 2006 nach der Farce eines rechtswidrigen Schauprozesses sind eines der dunkelsten Kapitel der Gegenwartsgeschichte. Dieses Ereignis nach nunmehr 10 Jahren wieder in Erinnerung zu rufen, ist umso mehr angebracht, als in der Folge die Region in Chaos gestürzt wurde und die Auswirkungen das politische Geschehen noch über Jahrzehnte bestimmen werden.


16:55 | ET: Die Irak-Krieg Lügen – Erfundene Babymorde und Massenvernichtungswaffen: Vor zehn Jahren starb Saddam Hussein durch den Strang

Die Irak-Krieg Lügen – Erfundene Babymorde und Massenvernichtungswaffen: Vor zehn Jahren starb Saddam Hussein durch den Strang

Syrien

08:31 | faz: Russische und türkische Angriffe auf IS in Syrien

Rebellen und Assad-Truppen scheinen die ab Mitternacht vereinbarte Feuerpause teilweise zu ignorieren. Aus mehreren Regionen werden weiterhin Gefechte gemeldet. Die Türkei und Russland attackieren den IS.

USA   Russland

15:15 | sputnik: Putin lehnt Ausweisung von US-Diplomaten ab

 

Lahme Ente ist noch nicht mal eine Beleidigung: als "lame duck" werden alle ausgehenden US-Präsidenten bezeichnet.

11:00 | ET: Kreml droht nach „unbegründeten“ US-Sanktionen mit „Vergeltungsmaßnahmen“ – Russischer Botschafter nennt Obama „lahme Ente“

Die Sanktionen seien die "notwendige und angemessene Antwort" auf Russlands Versuche, "den Interessen der USA unter Verletzung etablierter internationaler Verhaltensregeln zu schaden", meint Barack Obama. Der russische Botschafter in London hingegen warf den USA Methoden aus der Zeit des Kalten Krieges vor und nannte Obame "lame duck" (lahme Ente).

07:56 | sputnik: USA weisen 35 russische Diplomaten aus und machen zwei Vertretungen dicht

Die USA weisen 35 russische Diplomaten aus. Darüber hinaus lässt der scheidende US-Präsident Barack Obama zwei russische Niederlassungen in Maryland und New York schließen.

Obama-Muskelspiel in der Nachspielzeit! Sind meistens Eigentore! TB

29.12.2016

Israel

14:55 | ET: Israel empört über Kerrys Rede – Kehrtwende mit Trump? Minister hält Zwei-Staaten-Lösung unter Trump für erledigt

Israel rechnet nach dem Amtsantritt des neuen US-Präsidenten Donald Trump mit einer Kehrtwende in der Nahost-Politik der USA. „Am 20. Januar nehmen wir Palästina von der Tagesordnung“, sagte der ultrarechte israelische Erziehungsminister Naftali Bennett. Er reagierte damit auf eine Grundsatzrede des scheidenden US-Außenministers John Kerry zum Nahost-Konflikt. Diese verschärfte die Spannungen der Regierung von Präsident Obama mit Israels rechtsgerichteter und siedlerfreundlichen Regierung weiter.

Syrien

13:28 | mit leichter Verspätung: Russische Militärs finden in Aleppo Waffen aus den USA, Deutschland und Bulgarien

Bei Entminungsarbeiten im östlichen Teil Aleppos haben russische Militärexperten Waffen gefunden, die in den USA, Deutschland und Bulgarien hergestellt wurden. Dort befinden sich großkalibrige Waffen sowie Raketengeschosse für „Grad“-Systeme, sagte Iwan Gromow, Kommandeur der Entminungsgruppe des Internationalen Anti-Minen-Zentrums der russischen Streitkräfte.

09:03 | VT: Forbidden Videos, White Helmet Executioners and More

28.12.2016

Japan

17:47 | sputnik: Tokio: Erdbeben der Stärke 6,3

Ein Erdbeben der Stärke 6,3 hat die japanische Hauptstadt Tokio erschüttert, wie eine örtliche meteorologische Behörde mitteilte. Ihr zufolge wurden auch Territorien nordöstlich Tokios betroffen.

17:49 | dazu passend - vulkane: USA: Erdbeben Mw 5,6! TB

Syrien

11:55 | katehon: Der Westen hat in Syrien verloren

Nach der Befreiung Aleppos durch die Syrischen Regierungstruppen, nimmt der Konflikt nun einen neuen Verlauf. Nacheinander wird es gelingen, die einzelnen Gebiete aus der Hand der Terroristen zu befreien. Dies ist aber nur mit Russischer Unterstützung möglich.

UNO

08:47 | RT: Nach Israel-Resolution: Wirft Trump die UNO aus dem Land?

Die jüngste Resolution des UN-Sicherheitsrates gegen die israelische Siedlungspolitik hat den designierten US-Präsidenten Donald J. Trump zu sehr kritischen Äußerungen über die UNO veranlasst. Einige Kongressabgeordnete und Kommentatoren fordern nun drastische Schritte.

Unabhängig von der jüngsten UNO-Entscheidung: wie alle anderen per Zwang finanzierten Organisationen nimmt der Nutzen derselben stetig ab und man kümmert sich nur mehr um die eigenen Funktionäre und Belange. Die UNO - Ochlokratie pur! TB

27.12.2016

Syrien  USA

18:42 | zero-h: Russia Warns Any Attempt By Obama To Arm Syrian Rebels Will Be Seen As A "Hostile Act"

Then, overnight, Russia also joined the global opposition to the US defense policy bill when it said on Tuesday that a U.S. decision to ease some restrictions on arming Syrian rebels had opened the way for deliveries of shoulder-fired anti-aircraft missiles, a move it said would directly threaten Russian forces in Syria.

16:50 | ET: CIA-Chef räumt erstmals US-Verantwortung am „grausamen Blutvergießen in Syrien“ ein

nahost

10:26 | ET: Der „Antisemitismus“ Israels stärkste Waffe gegen Kritiker: Pariser Nahost-Konferenz ein „Tribunal gegen den Staat Israel“

Bei der Nahost-Konferenz in Paris wollen Vertreter aus rund rund 70 Ländern über einen Ausweg aus dem Nahost-Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern auf Grundlage einer Zwei-Staaten-Lösung beraten. Israel stemmt sich dagegen.

Tuerkei

09:00 | spiegel: Wirtschaft in der Türkei Kurs auf Crash

Es sollte eine dieser typischen türkischen Erfolgsgeschichten werden, mit gewagter Architektur und viel Glas. "Modern East" heißt die Shopping Mall im Osten Istanbuls, tatsächlich sieht der Komplex sehr modern aus. Der zum Hamburger Otto-Konzern gehörende Spezialist für Einkaufszentren, ECE, eröffnete die Mall erst im Mai und übernahm das Management.

Der Ungarn-Korrespondent
wenn man die zahlreichen Artikel in vergangene Zeit betrachtet dann haben wir kaum etwas was nicht auf Crashkurs steht und ich meine wirklich auf Crashkurs! Wir sehen den Indikator für die türkische Wirtschaft auf Crashkurs, den Dow auf Crashkurs, die Anleihenmärkte, den Euro (die künstliche Währung), ganze Staaten wie Italien werden auf Crashkurs geschickt, selbst die Gold und Silberpreise werden mit Crash prognostiziert.
So sehr alles in Crash Modus auch ist, niemand oder kaum jemand (außer b.com. Leser) nimmt diese Warnungen doch letztendlich ernst.
Warum ist das so? Es ist die Flut solche Meldungen und wenn man ehrlich ist mit der Zeit ignoriert man solche Meldungen weil die Zeitspange von Meldung zur Wirklichkeit relativ groß geworden ist. Wenn der Crash aber dann urplötzlich da ist, ich erinnere mich an ende Dezember 2015 wo der Chinesische Aktienmarkt in Korrekturmodus geschaltet hat und die EM Preise in kurze Zeit so stark gestiegen sind wie seit 10 Jahren nicht mehr dann wird einem klar, dass man gar nicht mehr schnell genug reagieren kann sein Geld in Sicherheit zu bringen. Außer man ist eingefleischte b.com Leser und man weiß wie man sich in solchem Szenario sich zu verhalten hat.
Man hat ja vorgesorgt und kann sich entspannt zurücklehnen. Auf ein spannenden Endspurt im Jahr 2016 für alle.

Syrien

07:59 | MMNews: Entwicklungshilfeminister Müller startet Hilfsprogramm für Aleppo

Wenige Tage nach dem Ende der Kämpfe um die syrische Stadt Aleppo legt Bundesentwicklungsminister Gerd Müller ein Hilfsprogramm von 15 Millionen Euro für die Bürgerkriegsstadt auf. Wie "Bild" (Dienstag) meldet, soll damit die Arbeit von rund 1.000 syrischen Ärzten, Krankenpflegern und Traumapsychologen in der Krisenregion für 30 Monate gesichert sein.

Kommentare
(1) Deutschland zieht schon wieder die Spendierhosen an. 15 Mio zahlen wir ja aus der Portokasse. Und dann diese Begründung! Haben wir Deutschen dort "gemordet und bombardiert"? Und ja klar, am nötigsten brauchen die dort jetzt "Traumapsychologen". Wie viele Psychologen wurden den Verletzten und Angehörigen nach Berlin zur Verfügung gestellt?

(2) Das passt zur derzeitigen Propaganda. Nach dem Wahlsieg von Trump reagierten die Politiker und Merkel zunächst ablehnend und führten ihre Lügenpropaganda fort. Dann spürte man kurze Unsicherheit und nun berichten und handeln die Politiker und Medien eher etwas neutraler von den Dingen in der Welt. Das ist auch klar. Anscheinend wissen diese Kreaturen nicht was sie mit Trump erwartet. Gegen ihn zu handeln wäre in das Karriereausin. Aso erst mal Füße stillhalten bis man weiß was man zu tun hat.

26.12.2016

USA   Grossbritannien   Saudi Arabien   Israel

19:44 | ET: Britischer Analyst: USA, UK, Saudi-Arabien und Israel bilden die „Achse des Bösen“ – „Sie zerstören den Nahen-Osten“

Ein britischer Universitätsprofessor kritisiert die Nahost-Politik des Westens scharf. Die USA würde gemeinsam mit Saudi-Arabien, Israel und Großbritannien die "Achse des Bösen" bilden. Sie würden den Nahen-Osten zerstören. Ein Grund dafür: Israel wolle seine "expansionistische Agenda" vorantreiben.

Syrien

09:44 | ET: Terrorgruppen vergiften Wasser mit Diesel: Syrische Hauptstadt seit drei Tagen ohne Wasser

Die syrischen Behörden hatten am Freitag das Wasser abgestellt. Zur Begründung gaben sie an, terroristische Gruppen hätten Quellen und andere Reservoirs in Damaskus und Umgebung unter anderem mit Diesel vergiftet.


09:19 | scontent:
3 Rettungen - die jeweils gleiche Gerettete must see!

11:03 | Dazu passend - RT: Polizei erwischt Fotografen bei Produktion von Fake-Bildern "verletzter Kinder aus Aleppo"! TB

Russland

14:37 | wdm:

Zum Gaudium des Originells! TB

09:42 | ET: Flugexperte vermutet externen Einfluss auf Unglücksmaschine: „Tu-154 stürzen nicht von selbst ab“

Am Sonntag stürzte ein Flugzeug vom Typ Tupolew-154 ins Schwarze Meer. Die russische Militärmaschine war mit Musikern aus dem weltberühmten Alexander-Ensemble auf dem Weg nach Syrien. Die Absturzursache ist bislang nicht geklärt - ein Flugexperte vermutet einen externen Einfluß auf das "sehr sichere" Flugzeug.


09:12
 | Mephisto zum Absturz des Alexandrov-Chores

Gestern war ein trauriger Tag für die Angehörigen, Russland und die ganze Welt. Wieder ist etwas unwiederbringliches verloren gegangen. Ein Flugzeug voll mit positiven Menschen, die Musik noch verstehen und weitergeben.
Ich möchte nicht esoterisch werden, nur wenn man die Welt betrachtet wird alles Gute und schöne zerstört oder stirbt. Es wundert einen nicht das viele glauben das eine satanische Macht die Welt beherrscht. Einer geisteskranken Madonna und ihren anderen kranken "Musikkollegen" passiert nichts !

Zu nächst hieß es ja, dass der Absturz natürlichen Umständen geschuldet sei. Die FAZ titelt jedoch: Terroranschlag auf russisches Militärflugzeug nicht ausgeschlossen! TB

Kommentare
(1) Ich habe soeben in einer feierlichen Zermonie meine Russische Fahne auf Halbmast gesetzt. Als Trauer und Hochachtung des Alexandrov-Chores. Ich gebe Mephisto recht mit seiner Aussage... ich empfinde es auch genau so. Die Deutsche Fahne wurde entfernt.

(2) Wir trauern mit Euch! Für mich ist das Alexandrew-Ensemble auch verbunden mit seinem ersten Auftritt nach dem Krieg im Mai 1945 auf den Stufen vor dem zerstörten Schauspierhaus in Berlin.

25.12.2016

Israel

19:56 | focus: Netanjahu bestellt wegen UN-Resolution gegen Siedlungen Botschafter ein

Nach einer Resolution des Weltsicherheitsrates gegen die israelische Siedlungspolitik hat Israel am Sonntag die Botschafter jener Staaten einbestellt, die für den Beschluss gestimmt haben. Jeder der Gesandten sei zu einem persönlichen Gespräch mit dem jeweils zuständigen regionalen Direktor eingeladen, sagte ein Sprecher des Außenministeriums in Jerusalem.

Syrien

08:58 | sputnik: Russisches Militärflugzeug auf dem Weg nach Syrien abgestürzt

Eine Tu-154-Maschine des russischen Verteidigungsministeriums ist am Sonntagmorgen höchstwahrscheinlich im Gebirge der südrussischen Region Krasnodar abgestürzt, wie RIA Novosti unter Berufung auf eine Quelle in den bewaffneten Strukturen meldet.

Technisches Gebrechen vermutet! TB

09:03 | Mit an Bord war der berühmte Alexandrow-Chor (Rote Armee Chor). Es gibt wohl keinen besseren Männerchor am Erdenrund - außer vielleicht dem Männergesangsverein Maienzeit. Im Westen ist der Alexandrow-Chor durch die Zusammenarbeit mit den von mir auch hoch geschätzten Leningrad Cowboys bekannt geworden. So viele schöne Stunden haben die mir geschenkt. Ich bin heute sehr sehr traurig! TB

Zwei Beispiele für die Leser
1. Kalinka (achten Sie bitte auf den geilen Anfang und danach auf den Solisten)
2. Delilah (mit den Leningrad-Cowboys)

24.12.2016

Syrien

09:04 | focus: Deutscher Leopard-Panzer gelangt in die Hände des Islamischen Staates

In diesem Jahr war Deutschland neben den USA und Russland der drittgrößte Waffenexporteur weltweit. Deutsche Waffen sind auf der ganzen Welt im Einsatz – auch im syrischen Bürgerkrieg.

Kommentar des Einsenders
Fortsetzung des Terror-Drehbuches - die irre Variante! Also ab auf den Tieflader, schön harmlos verpackt und ab nach Berlin. Ab geht die Panzer Party, kaum zu glauben das Ganze.

Stimmt, originelles Drehbuch! Einziges Drama, sogar das könnte Wirklichkeit werden! Das nennt man dann auch "mit den eigenen Waffen geschlagen werden"! Mir wär' des peinlich! Aber ich bin Österreich, uns könnten's nur mit Sängerknaben und Schilehrern quälen - aushaltbar! TB

Kommentar zum grünen Kommentar
Mit Skilehrern und Sängerknaben??? Wohl eher mit der Kaiserhymne.

Kommentar
Hm, ohne Munitionsnachschub ist der Panzer ein Stück Blech, das viel Sprit braucht. Wann kommt die Meldung, das die IS mit diesem einen Panzer den nahen Osten erobert ? Die bösen Deutschen Waffen mal wieder, wir dürften nicht mal Küchenmesser verkaufen, weil alles Deutsche maximalst böse ist. Gähn.

22.12.2016

Syrien

18:54 | RT: Explosive Exportschlager: Großteil der chemischen Stoffe für Waffenfabriken des IS kommt aus Türkei

14:17 | RT: Live Leak: Syrischer Terrorist ermutigt Töchter zum Selbstmordattentat

In dem Video eines Mitgliedes der Al-Nusra-Front ruft ein Vater seine kleinen Töchter zum Selbstmordattentat auf. Eines der Mädchen soll sich bereits in Damaskus in die Luft gesprengt haben. Eine Botschaft aus einer fernen Welt, die sich jeder Form von Mitgefühl verweigert.

Und mir hat eine ehemalige Professorin während eines Telefonates folgendes gesagt: "Die im Vatikan mit ihren roten Lackschuhen gehen mir schon so was von auf die Nerven" - man muß eben Prioritäten setzen! TB

USA

13:11 | geolitico: Der von den USA provozierte Krieg

In den Medien wurde in diesen Wochen wieder an den Angriff Japans auf Pearl Harbor, den zentralen US-Flottenstützpunkt auf Hawaii, erinnert, bei dem vor 75 Jahren, im Dezember 1941, über 2.400 Amerikaner ums Leben kamen. Und natürlich propagierten die großen transatlantisch verankerten TV- und Printmedien erneut die offizielle amerikanische und von den Vasallenstaaten übernommene Geschichtsversion, die USA seien völlig ahnungslos und unvorbereitet von diesem schändlichen Überfall überrascht und zum Gegenangriff und Eintritt in den 2. Weltkrieg gezwungen worden.

21.12.2016

Syrien

19:05 | S&R: Weihnachten in Aleppo

Hier einige Fotos wie es zurzeit in Aleppo aussieht und was die Menschen dort tun. Wir wissen ja, die Mainshitmedien lügen uns ständig an und verbreiten nur Fake-News über Aleppo. Ich betone, alle Fotos die ich jetzt zeige sind ganz aktuell aus Aleppo und wie es wirklich ist:

Der Einsender
Frische Bilder aus Aleppo. Erstaunliches! Man feiert die Befreiung - und Weihnachten! Es gibt einen Christbaum auf der Straße, und dort hat es auch geschneit.


13:40 | DWN: Russland und Türkei wollen Frieden für Syrien ohne die USA

Russland, die Türkei und der Iran haben sich darauf geeinigt, als Garantiemächte in Syrien aufzutreten, um den dortigen Konflikt zu lösen. Die USA werden als Garantiemacht ausgeschlossen.

12:21 | npr: Sensation im Mainstream! Die Wahrheit bahnt sich ihren Weg!

Was von alternativen Medien, Querdenkern und kritischen Menschen, die hinter den Vorhang schauten, schon lange gesagt wurde, wird nun im Mainstream bestätigt. Prof. Günter Meyer, Leiter des Zentrums für Forschung zur Arabischen Welt an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, sagt in einem Interview auf ZDF Heute, wer die Hauptverantwortung für den Syrienkrieg trägt. Man mag es fast nicht glauben, aber lest selbst – und jeder der nun als Putin Troll denunziert wird kann auf diesen Beitrag verweisen!

20.12.2016

Tuerkei   Russland

17:40 | ET: Russland vermutet NATO-Geheimdienste hinter dem Attentat auf russischen Botschafter in Ankara

Russland und die Türkei verurteilen den Anschlag auf den russischen Botschafter in Ankara als gegen ihre Annäherung gerichtete "Provokation". Ein russischer Diplomat meinte sogar, die Nato stecke hinter dem Mord.

 

Syrien

15:30 | ET: Festnahme von NATO-Offizieren und Agenten in Ost-Aleppo bestätigt: Syrischer UN-Botschafter gibt Namensliste bekannt

Die Festnahme ausländischer Militärs in Ost-Aleppo wurde vom syrischen UN-Botschafter Baschar al-Dschafari bestätigt. Vor dem UN-Sicherheitsrat hat Dschafari nun die vollständige Namensliste der Nato-Offiziere und Agenten bekannt gegeben.

Tuerkei   Russland

12:23 | sputnik: Putin nennt einzig richtige Reaktion auf Mord an Botschafter in Ankara

Die einzig richtige Antwort auf den Mord an Andrej Karlow, dem russischen Botschafter in der Türkei, am Montagabend in Ankara kann nur ein verstärkter Kampf gegen den Terrorismus sein, wie Russlands Präsident Wladimir Putin sagte.

Bleibt nur zu hoffen, dass die es nicht gleich anlegen, wie die Amis den weltweiten Kampf gegen den Terror angelegt haben! TB

09:46 | bbc: Why was Russian ambassador killed in Turkey?

Kommentar des Einsenders
Britische Lesart - "selber schuld!":

08:33 | uncut-news: Der wahre Hintergrund zur Ermordung des russischen Botschafters in der Türkei

Der wahre Hintergrund zur Ermordung des russischen Botschafters in der Türkei - ist die Tatsache, dass es gewissen "Akteuren" vieles nicht mehr nach Plan läuft. Zudem läuft ihnen auch die Zeit davon. Klick bild für grösser....

Allgemein

Indien

14:07 | Leser-Vor-Ort-Bericht aus Indien

Gestern zurück aus Indien eine kurze info: Ich reiste mit einer Pilgergruppe, organisiert über indische Kontakte - sonst hätte ich aufgrund der
Rupien-Geldwechsel-Probleme von dieser Reise Abstand genommen. Am Tag der Einreise hiess es plötzlich allen Ernstes, dass niemand mehr das Hotel verlassen darf, da er/sie sonst GESTEINIGT wird, da die Premier-Ministerin verstarb, die wie eine Göttin verehrt wurde! Auch Autos werden mit Steinen beworfen! Ich fragte mich, ob Alleinreisende das "raffen"? Gut, dass wir in Luxus-Hotel waren, sodass wir das
Ausgehverbot zum Entspannen nutzen konnten.
Am nächsten Tag setzten wir die Reise fort, mit einer ÜN mehr als geplant, was die Reiseplanung änderte, da wir eigentlich bereits an einem anderen Ort in einem anderen Hotel gewesen wären. Von der Umorganisation bekamen wir nix mit, es wurde glücklicherweise
alles für uns bestens geregelt. http://www.firstpost.com/india/jayalalithaa-is-dead-political-leaders-condole-ammas-death-3141308.html

Das Geldwechsel-Problem (verbunden mit der Enteignung, die bereits am 8. Nov.) stattfand, hatten zu meiner Verwunderung einige Gruppenreisende NICHT mitbekommen, obwohl sogar in den Reiseunterlagen darauf hingewiesen wurde. Am Flughafen in Chennai konnten nur 40 € in Rupees gewechselt werden! Ich hatte Glück und konnte als Einzige in der Gruppe 70 € tauschen. Selbst in den Luxus-Hotels konnte nix in
Landeswährung gewechselt werden, nur Bezahlung per Kreditkarte, was in kleinen Läden vor Ort oder in bei Tempelbesuchen nicht möglich ist, da opfert man 10-20 Rupees pro Zeremonie. Zum Glück hatte ich mich vor meiner Abreise in der Hauptstelle der Stadtsparkasse mit
400 einzelnen 1-US-$-Noten eingedeckt, die ich im Tempel pro Zeremonie anstatt der 10-Rupien-Scheine gab. 1 US-$ entspricht derzeit etwa 60 Rupien.
Ich dachte, dass Tempel-Leute sicher die $-Noten tauschen können (und selbst bei Abzug von Bankgebühren noch etwas übrig bleibt). Am Flughafen erhält man nur grosse Scheine, so konnte ich erst am 5. Tag meine 2.000 Rupien-Scheine beim Kauf von Sarees durch Wechselgeld in Rupien-Scheine kleinhacken, die ich dann alten bettelnden Frauen/Männern vor den Tempeln gab, wo ich weiterhin meine 1-$-Noten opferte. Dann war wieder tagelang kein Umtausch möglich, auch nicht für die indische Reiseleitung!

Diese Vor-Ort-Berichte sind wie die Butter aufs Brot. Ich danke der Leserin und bitte alle anderen, dass diese es ihr gleich tun mögen. Sobald Sie an einem interssanten Ort sind, bitte denken Sie an b.com und seine Leser! TB

Syrien

11:26 | youtube: Syria Names Foreign Secret Agents Trapped in Aleppo

08:45 | freenations: Deutsche lieben ihre D-Mark: Milliarden Scheine und Münzen wurden nie umgetauscht

230 US Army instructors and 54 British troops, 8 French and two Dutch artillery specialists were trapped in Aleppo with ISIS jihadists by Syrian and Russian forces. The Americans asked the Russian Foreign Minister Lavrov to keep this quiet – for obvious reasons! I have this from a reliable source.

Es wird immer besser! Auch Briten und Holländer haben "ausgeholfen" die Welt zu destabilisieren!
Sanktionen? JA GEGEN RUSSLAND! Gegen wen sonst? TB

19.12.2016

19:40 | Zerohedge: Duterte: "Bye Bye America, We Don't Need Your Money, China Said They Will Provide"

While there have been signs of a recent thawing in the diplomatic freeze between the Philippines and the US, after president Rodrigo Duterte - who has repeatedly called president Obama "son of a whore" - congratulated Donald Trump on his election, and moved to bury the hatchet with Washington last week, when he said "I would like to congratulate President Trump. Long live!" adding "now we're here, I don't want to ... fight because Trump is already there", relations appeared to take a turn for the worse again overnight when Duterte told the US on Saturday to prepare for repeal of an agreement on deployment of troops and equipment for exercises, declaring "bye-bye America", and we don't need your money.


Syrien

11:38 | staatsstreich: Zivilisten und “Zivilisten” in Aleppo: UN beobachtet Rebellen-Abzug

Der Sicherheitsrat wird am Montag UN-Personal nach Ostaleppo entsenden – vorgeblich um “die Evakuierung von Zivilisten”, tatsächlich um den Abzug der Rebellen zu beobachten. Nach einem Quid pro quo, das auch prosyrischen Milizen freies Geleit bringt, sollen Aleppo-Kämpfer und ausharrende Angehörige unversehrt abziehen dürfen (ohne Waffen). Eine Kapitulation stand nie zur Debatte.

10:44 | RT: Syrien: Grausamer Terrorakt - Terroristen missbrauchten achtjähriges Mädchen für Selbstmordanschlag

Ein 8-jähriges Mädchen soll in Damaskus für einen Selbstmordanschlag in einer Polizeistation missbraucht worden sein. Laut der staatlichen syrischen arabischen Nachrichtenagentur (SANA) sollen Terroristen sie in das Polizeirevier geschickt haben.

Kommentar
Bei uns im Westen nennt man das Demokratisierung und Kampf gegen den Terror. Jedenfalls behaupten das die Politiker und die Medienhuren.


10:42 | stern: Türkei verliert drei Leopard 2 – erste Schlacht des deutschen Panzers wird zum Desaster

11:41 | Kommentar zu den Leopard-Panzern
Was soll denn bitte das sinnfreie Geschreibsel ? Jeder Panzer kann mit einer Panzerabwehrwaffe erledigt werden. Ansonsten wäre der Einsatz dieser ja nicht möglich. Das der Erfolg solcher Aktionen an der Kampfkraft der Akteure hängt, wird ebenso ersichtlich. Deshalb des Panzer grundsätzlich als Minderwertig zu bezeichnen, ist wohl eine gewagte Aussage. Vor allem wenn diese Abwehrwaffen vom unserem "Freund" und Verbündeten USA kommen.

17:16 | Leser-Kommentar zu den Panzern
Jeder Panzer kann mit einer Panzerabwehrwaffe erledigt werden - mein Vater hat Panzer immer als rollende Särge bezeichnet.

Also ich mir wär in einme Panze auch mulmig, genauso wie in einme U-Boot. Allein der Gedanke......! TB

07:49 | uncut-news: Eine Auflistung von 42 "Rebellen" Gruppierungen, welche Waffen aus den Westen bekommen!

Wie jeder Krieg ist auch der Syrien-Krieg nicht einfach zu überblicken. Man hört und liest überall "Rebellen", aber fasst niemand kann einen nur annähernd vernünftig erklären, was damit eigentlich gemeint ist, wer dazu gehört, welches Ziel welche Gruppierungen verfolgt.

Venezuela

09:41 | latina-press: Währungschaos in Venezuela: Lateinamerika lacht über Tölpel Maduro

Venezuelas Präsident Maduro hat erneut bewiesen, dass er zurecht als politischer Versager bezeichnet wird. Die im Jahr 2000 vom verstorbenen Hugo Chávez (1954 – 2013) angekündigte „dritte Phase der Bolivarischen Revolution“, die dem „fortschrittlichen Weg Kubas“ ähneln sollte, ist bereits eingetreten. Die kubanische Notenbank „Banco Nacionale“ hatte 1961 im Ausland große Mengen neuer Banknoten drucken lassen.

18.12.2016

Ukraine

19:54 | sputnik: Wegen „russischer Bedrohung“: London verlängert Ausbildung für ukrainische Soldaten

Großbritannien wird einer Erklärung des britischen Verteidigungsministers Michael Fallon zufolge auch weiterhin ukrainische Soldaten trainieren, wie der TV-Sender ITV am Sonntag berichtet.

Kommentar des Einsenders
Außerdem sollte man Begriffe wie „russischer Tee" oder „russischer Salat“ durch „ukrainisch“ ersetzen - nicht aber „ukrainisches Roulette“, „ukrainische Bedrohung“, „ukrainischer Dissident“, etc.:

USA

15:05 | sott: Trump: „Unser verantwortungsloser Eingriff in andere Länder ist Wahnsinn und muss enden“

Trump hob hervor, dass die Amerikaner ihr Land umgestalten würden, „statt fremde Staaten umzugestalten“.

„Unsere Außenpolitik braucht eine neue Richtung“, sagte Trump. Die früher verübten Interventionen in andere Länder nannte er „Wahnsinn“ und versprach, dass sie aufhören. „Viel zu lange haben wir eine verantwortungslose Intervention nach der anderen in Länder unternommen, von denen die meisten von uns noch nicht einmal etwas gehört hatten; das ist Wahnsinn und muss ein Ende haben“, so der designierte US-Präsident.
Im Zuge seiner Wahlkampfkampagne hatte Trump mehrmals seine Absicht bekundet, mit Russland und dessen Präsident „gut auszukommen“.

Syrien

09:21 | faz(vongestern): Russland, Türkei und Iran planen Treffen zu Syrien

Die Außenminister Russlands, der Türkei und des Irans haben ein baldiges Treffen zum Syrien-Konflikt bestätigt. Ein Datum teilte das russische Außenministerium am Samstag zunächst nicht mit. Die Türkei hatte zuvor den 27. Dezember als Termin für Gespräche in Moskau genannt.

USA   Saudi Arabien

09:10 | zero-h: Did Satellites Expose A Secret American Drone Hangar In A Saudi Desert?

Buried deep in the heart of one of the most barren deserts in Saudi Arabia, and the entire planet for that matter, a commercial satellite happened upon what appears to be a very modern airport that suddenly appeared out of thin air from one year to the next. What makes the airport even more mysterious is the fact that there are no planes on site and no government claims ownership of the facility.

Unweigerlich fallen einem dabei die Prophezeihungen von Alois Irlmaier ein, der ja meinte, dass 1000ende stählerne Vögel aus Afrika den Krieg in Europa beenden würden! TB

18:34 | Kommentar zum grünen Irlmaier-Kommentar
Irlmaier und der Waldviertler sagen aber auch explizit ein anderes Ereignis voraus, was den Krieg beendet. ;-)Einen Meteoriteneinschlag. Damit stehen die zwei allerdings nicht alleine da. Auch soll vor dem Anschlag auf NYC ein Vulkanausbruch an der Westküste stattfinden. Mal sehen ob die grosse Anzahl der Seher die sich deckende Aussagen gemacht haben, Recht erhalten werden. Ich hoffe es für uns jedoch nicht.

USA   Russland

08:55 | büso: Obama droht offene und verdeckte Operationen gegen Russland an: Was wäre, wenn Deutschland 2017 eine Kraft des Guten in der Welt würde?

Präsident Obama beschuldigte in der letzten Pressekonferenz seiner Amtszeit Rußland und dessen Präsidenten Putin persönlich, mit Cyber-Attacken den amerikanischen Wahlkampf manipuliert zu haben, und kündigte Vergeltungsmaßnahmen an - einige davon explizit und öffentlich, andere so, daß Rußland die Urheber erkennen würde.

13:20 | Kommentar
Schon alleine die Überschrift ist ein Hammer, denn sie sagt indirekt aus, das wir ansonsten die "Die Kraft des bösen" wären. Zudem was soll das eigentlich Obama, ist kein Präsident mehr ?

17.12.2016

Cover

Syrien

08:24 | 21stcentury: At Least 10 ‘NATO’ Military Officers Captured by Syrian Special Forces This Morning in East Aleppo Bunker

This story was quietly leaked by Voltaire.net, who announced, “The Security Council is sitting in private on Friday, December 16, 2016, at 17:00 GMT, while NATO officers were arrested this morning by the Syrian Special Forces in a bunker in East Aleppo.”

Wie die USA und die sich ihnen unterwerfenden europäischen Politiker aus dieser Nummer rauskommen wollen, ist mir ein Rätsel! TB

Kommentar des Einsenders
Wenn das stimmt, sollte der nasse Fetzen aus dem Abstellkammerl geholt werden!

10:01 | fb-link: Die Liste der Offiziere

Zunächst finden sie die Namen und Nationalitäten auf arabisch. Einfach auf Übersetzung drücken! TB

12:19 | geo: Russland: Tausende Aleppo-Einwohner kehren nach Hause zurück – Wasser und Strom wieder verfügbar

Die Schlacht um Aleppo ist gewonnen. Die syrische Regierung schaffte es mit Hilfe Russlands und dem Iran, Ost-Aleppo von den Terroristen und Rebellen zu befreien. Die Rebellen wurden mit ihren Familien aus der Stadt gebracht auch Zivilisten und Verwundete wurden evakuiert. Nach Angaben Russlands konnten tausende Einwohner Ost-Aleppos bereits wieder in die Stadt zurückkehren. In einigen Vierteln gebe es auch schon Wasser und Strom.

Kommentar
Ich frage mich schon des längeren, was für eine Art Krieg, ist das eigentlich. Söldnern wir freier Abzug gewährt. "Rebellen" werden mit ihren FAMILIEN aus der Stadt gebracht. Wie definiert man heutzutage "Krieg" ? Nach den Bildern die man von derStadt gesehen hat, quasi über Nacht gibt es dann wieder Strom und Wasser ? Trotz der angeblich immensen Zerstörungen durch Luftwaffe usw., so kann man zumindest die Bilder interpretieren. Fehlt nur noch, das sich alle am Abend zusammensetzen, essen und trinken und singen, welch ein Krieg. Ich denk das willkürlich an, ich bin ein Star ? holt mich....Satire aus.

19:42 | voltärnet: Nach der Verhaftung von Nato-Offizieren in Aleppo tagt der Sicherheitsrat hinter verschlossenen Türen

[Voltaire Netzwerk] Heute, Freitag, den 16. Dezember 2016 um 17 Uhr Weltzeit tagt der Sicherheitsrat unter Ausschluss der Öffentlichkeit, nachdem heute Morgen Nato-Offiziere durch syrische Spezialeinsatzkräfte in einem Bunker in Ost-Aleppo verhaftet worden sind

 

Allgemein

19:50 | youtube, X22 reports: Obama And The Elite Will Try To Bring War Upon The People - Episode 1154b

The Associated Press joins the ranks of stopping the real news which they call fake news. Facebook will be using these fact check networks that are bought and paid for by the US Government and CIA. Russia and Putin want the US to prove that they cyber attacked the election system. Obama is taking the Russian hacking to the next level, he is preparing to cyber attack Russia. The Washington Post is reporting that the FBI and the DNI have now flipped and they agree with the CIA. Libya is throwing out the UN Backed government they are preparing a new road map.The truce is off in Aleppo because the moderate rebels (terrorists) broke the truce. The Council For Foreign Relations sees a war coming.

Kommentar
Die Kriegsvorbereitungen gehen unvermindert weiter, im Gegenteil, sie gewinnen an Fahrt. Das weltweit berüchtigte CFR, ein sogen. Think-Tank der Global Elite, der die Marschrichtung der US-Satanic-Society vorgibt, der den Bilderbergern sagt, wo´s langgeht und dessen fleissiger, aber letztlich gescheiterter Vorzeigeschüler "unser" früherer Kriegsminister von und zu Guttenberg war, der im Auftrag des Council of Foreign Relations die Bundeswehr vollends kastrierte, dieser CFR hat in seiner neuesten Sitzung "beschlossen", dass 2017 ein Krieg zwischen Russland und der NATO ausbrechen soll, in den sich nach dem von dieser Global Elite geplanten Komplett-Crash in Amerika die USSA einmischen werden, nachdem sie Russland & China bezichtigt haben, den Zusammenbruch der USSA verursacht zu haben.

19:26 | gegenfrage: Schwedens Regierung stellt Behörden auf Krieg gegen Russland ein

Schwedens Verteidigungsministerium hat regionale Behörden angewiesen, sich auf einen möglichen Krieg gegen Russland vorzubereiten. In dem entsprechenden Dokument geht es u.a. um die Einrichtung von Alarmsirenen, Evakuierungspläne in Schutzbunker und die Zusammenarbeit zwischen lokalen Behörden und dem schwedischen Militär.

14:11 | youtube: Nach der Wahl von Donald Trump: Die Beziehungen USA-Europa auf dem Prüfstand - Vortrag Prof. Otte

"Donald Trump hat die Wahl gewonnen. Für die meisten Menschen, die blind den Mainstream-Medien vertrauen, eine riesige Überraschung. Für viele ein Schock. Hoffentlich nicht für Sie!" Das hat Prof. Max Otte in seinem Börsenbrief vom 11. November 2016 kurz nach der US-Präsidentschaftswahl an seine Leser geschrieben. Rund vier Woche später, am 8. Dezember, war Max Otte beim American German Business Club e.V. eingeladen, um ausführlicher über seine Ansichten zu den Beziehungen zwischen Europa und USA nach der Wahl von Donald Trump zu referieren. Im Video sehen Sie den vollständigen Vortrag in englischer Sprache.

China

13:20 | DWN: China konfisziert unbemanntes, amerikanisches U-Boot im südchinesischen Meer

Unbemannt aber bestückt mit womöglich gefährlichem Gut?

16.12.2016

Syrien

09:35 | zeroh: Nassim Taleb: The Syrian War Condensed (For Almost Dummies) - UNBEDINGT ANSCHAUEN

Juxtaposition. The way to analyze the situation is to look at the factions comparatively. You do not compare Assad’s regime to the Danish or Norwegian governments, but to the alternative. The question becomes if there is anything in the left column that is worse than the right column?

08:30 | ET: Aleppo von Rebellen und Terroristen befreit – Angela Merkel spricht von „sehr deprimierender“ Situation

Die syrische Regierung schaffte es mit Hilfe Russlands und dem Iran, die Rebellen und Terroristen in Aleppo zu schlagen und die Stadt zu befreien. Gestern begann der syrische Staatschef mit der Evakuierung des Gebietes und schickte Busse und Krankenwagen in die zuvor vier Jahre lang belagerte Stadt um die Zivilisten zu versorgen und abzutransportieren. In Brüssel sprach Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nun von einer "sehr deprimierenden" Situation in Syrien und erhob schwere Vorwürfe gegen Russland und den Iran.

Sehr entlarvend: ging also nie um die Rettung von Menschenleben, sondern um den Seg der eigenen Stellvertreter-Milizen.

Kommentar zum gestrigen 3. Weltkrieg-Thema
Das ist kein Glaskugel-Lesen, das ist eine Warnung. Die USA haben den Konflikt in der Ukraine angezettelt, und sie wussten, dass sich Russland zumindest auf der Krim einmischen musste wegen ihrem einzigen ganzjährig eisfreien Hafen. Da gab es keine Alternative. War also nicht schwer zu erraten, was Russland tun würde, wenn man den Plan schon kannte. Toller Experte! Das bedeutet aber, dass die USA/NATO Kriminellen im Baltikum eine ebensolche Sauerei planen, welche Russland keine andere Wahl lassen wird als einzugreifen. Und genau darauf läuft es ja ohnehin schon hinaus. Wieviele Truppenkontingente wurden ins Baltikum verlegt? So grob vom Bauchgefühl her eher der überwiegende Teil dessen, was die NATO in den Osten verfrachtet hat. Was könnten sie tun, das einen Einmarsch Russlands erzwingen könnte?

07:58 | n-tv: Türkisches Konjunkturwunder: Wirtschaft wächst über Nacht 20 Prozent

Die Wirtschaftsnachrichten sind zuletzt deprimierend für die Türken: Ihre Währung wertet ab, Investitionen und Urlauber bleiben weg, die Wirtschaft schrumpft. Nun verkündet das Statistikamt, die Bürger seien viel reicher als bislang angenommen.

Typischer Diktatorschmäh: extrem kreative Statistiken. Glaubt denen kein Mensch!

15.12.2016

16:37 I rt: Daniele Ganser: Illegale Kriege - Deutschlands völkerrechtswidriger Einsatz in Syrien

Auch Deutschland beteiligt sich am Krieg in Syrien. Doch ein militärischer Einsatz in dieser Form ist völkerrechtlich nur mit einem Mandat des UN-Sicherheitsrates möglich. Dieses Mandat wurde nie erteilt. Die Schlussfolgerung: Der Krieg und die Beteiligung der Bundeswehr sind illegal. Das sagt zumindest Friedensforscher Dr. Daniele Ganser und Autor des Buches „Illegale Kriege“ und betont gegenüber RT Deutsch: „Die NATO-Länder sabotieren die UN“.

Ein sehensswertes Interview mit Daniele Ganser mit einem interessanten Vorschlag am Ende. HP

Syrien

09:00 | sputnik: Assad: IS-Kämpfer mit US-Hilfe nach Palmyra verlegt

Die USA sollen Kämpfern der Terrormiliz Daesh (auch „Islamischer Staat“, IS) dabei geholfen haben, aus dem irakischen Mossul sowie aus den syrischen Städten Rakka und Deir ez-Zor nach Palmyra zu kommen, wie Syriens Präsident Baschar al-Assad am Mittwoch in einem Interview mit dem russischen TV-Sender „Rossija-24“ sagte.

Und in den ORF-Nachrichten hat man sich soeben die Rebellen als Nachrichtenquelle mehrfach verwendet! So viel zum Bereich fake news! TB

11:24 | Dazu passend - gmx: Ein dritter Weltkrieg? "Möglich", sagt ein Experte! TB

Deutschland   Litauen   Russland

08:35 | n-tv: Zur Abschreckung von RusslandBundeswehr schickt 26 Panzer nach Litauen

Im Oktober bestätigt die Bundesregierung, dass sie neben Hunderten Soldaten auch Panzer zur Nato-Aufrüstung nach Osteuropa verlegt. Jetzt gibt die Bundeswehr bekannt, wie viele Panzer und welche Typen es sind.

Uschimuskelshowoff! TB

Venezuela

08:06 | P-S: Venezuela zieht überraschend 100-Bolívares-Scheine aus dem Verkehr

"Nachdem Indien erst vor knapp über vier Wochen, am 09. November, aus heiterem Himmel die beiden höchsten Banknoten des Landes für ungültig erklärt hatte, folgte nun am Sonntagabend in Caracas die Ankündigung von Venezuelas Präsident Maduro, die größte Banknote des Karibikstaates, den 100-Bolívares-Schein, aus dem Verkehr zu ziehen."

Leser-Ergänzung
da wahr doch was ? "21.05.2016 • Jean-Jacques Durand investiert für Edmond de Rothschild da, wo andere sich zurückziehen – vor allem aber in Venezuela. Unberechenbares Risiko oder raffinierte Taktik?" http://m.faz.net/aktuell/finanzen/anleihen-zinsen/edmond-de-rothschild-investiert-in-venezuela-14244024.html

14.12.2016

Syrien

17:15 | Nahost: Neuordnung der Grenzen unvermeidbar

Syrien im fünften Kriegsjahr. Dauerkonflikt im Irak. Sau‘di-Arabien in einen Eroberungsfeldzug verstrickt. Eine Türkei, die sich im Größenwahn selbst abwickelt. Kurden, die nur darauf warten, endlich einen eigenen Staat zu haben. Wohin führt der Weg in Nahost?

Tja, gut gemeint ist halt nicht gleich gut gemacht, siehe hier: das Sykes-Picot "Lineal": https://de.wikipedia.org/wiki/Sykes-Picot-Abkommen

12:09 | staatsstreich: Aleppo/Palmyra: Das Rätel eines militärischen Abtauschs

Der IS hat Palmyra, die antike Oasenstadt in Mittelsyrien zurück erobert, aus der er vor gut einem halben Jahr vertrieben wurde – für die Medien “völlig überraschend”. Die syrische Regierungspartei tut zwar auch erstaunt, weiß aber bereits seit Wochen um den Entstehungspunkt dieser Bedrohung: es ist die 500 Kilometer nordöstlich gelegene “belagerte” irakische Stadt Mossul.

07:49 | faz: Abzug von Rebellen und Zivilisten verzögert sich

Die Busse für ihre Flucht stehen bereit, doch die Menschen können Aleppo nicht verlassen. Grund ist eine Verstimmung des syrischen Regimes mit seinem Verbündeten Russland.

13.12.2016

Syrien

18:10 | staatsstreich: Aleppo gefallen, Journaille noch da

Syrische Regierungstruppen haben Ostaleppo erobert und dabei sind laut Berichten 82 Zivilisten erschossen worden. Für etablierte Medien, die sich gerade über die “fake news” der alternativen Konkurrenz echauffieren, ist die Story jedenfalls klar: Regime erschießt Zivilisten. NB zu “Massenerschießung”.

17:09 I heise: Aleppo: UN beschuldigt die syrische Armee, Gräueltaten begangen zu haben

".... Die Kluft, die sich hier auftut, wird damit geschlossen, dass westliche Politiker und Leitmedien darauf verweisen, wie grausam und brutal der syrische Präsident und sein Verbündeter Russland vorgehen. Das soll heißen: noch brutaler als die Milizen, viel brutaler. Übertrieben?

Diese Darstellung des Konflikts kulminierte tatsächlich in Aussagen, wie sie der Spiegel im Sommer lancierte: "Die Islamisten sind Aleppos letzte Hoffnung." Die Hoffnung liegt bei al-Nusra und Ahrar al-Sham, beide mit engen al-Qaida-Verbindungen? Bei denen, die die Zivilbevölkerung drangsalierten, demütigten und sich jahrelang als Herrscher über Versorgung lebenswichtiger Güter aufführten. (Was die Öffentlichkeit hierzulande erst spät erfuhr, von Aushungern der Bevölkerung in Aleppo war erst die Rede, als die syrische Armee dies praktizierte.)

Ein großes Problem war und ist die Information über Geschehnisse in Aleppo und ihre Bewertung. Der eingangs erwähnte Spiegel-Bericht ist überschrieben mit: "Assad-Truppen sollen 82 Zivilisten hingerichtet haben". Es ist die gleiche Botschaft wie immer: die Grausamkeit des Regimes, die offensichtlich alles andere in den Schatten stellt. Der neue Vorwurf, der das Mantra belegt, wird immerhin etwas eingeschränkt durch das "sollen".

Nato

15:08 | youtube, RT fehlender Part: Daniele Ganser & Jasmin Kosubek | Der illegale Syrienkrieg | Illegale Kriege

Am 4. Dezember 2015 stimmte der Deutsche Bundestag über den völkerrechtswidrigen Syrien- und Irak-Einsatz, ohne UNO Mandat, der Bundeswehr ab. Als Grund zum Beistand wurde auf die Terroranschläge in Frankreich verwiesen.
Aufgrund von Dreckslügen wurden Staaten ins Mittelalter zurückgebomt, vergleichbar mit dem Kosovo-Krieg, Libyen-Krieg, Irak-Krieg, Afghanistan-Krieg, Syrien-Krieg, Jemen-Krieg
Die Kriegsverbrecher werden vor ein Kriegsverbrecher Tribunal gestellt und ihrer gerechten Strafe zugeführt.

Iran

14:44 | zerohedge: Iran Warns Of "World War, The Destruction Of Israel", If Trump Tears Up Nuclear Pact

Ten days ago, we reported that as a result of Obama's vow to extend the Iran Sanctions Act for another 10 years, Iran threatened to retaliate, saying it violated last year's deal with six major powers that curbed its nuclear program.
While US officials said the ISA's renewal would not infringe on Obama's landmark nuclear agreement (which may or may not be voided by Trump), and under which Iran agreed to limit its sensitive atomic activity in return for the lifting of international financial sanctions that harmed its oil-based economy, senior Iranian officials took odds with that view. Iran's nuclear energy chief, Ali Akbar Salehi, who played a central role in reaching the nuclear deal, described the extension as a "clear violation" if implemented.

Indien

10:21 | thinkur: Govt decides to print plastic currency notes to check counterfeiting

“It has been decided to print banknotes based on plastic or polymer substrate. The process of procurement has been initiated,” minister of state for finance Arjun Ram Meghwal said in a written reply in Lok Sabha to a query whether RBI proposes to print plastic currency notes in place of paper ones.

Syrien

13:35 | ronpaul: Peace in Syria - It's the Last Thing the US Wants

Last week US President Obama waived military aid restrictions for “foreign forces” and others in Syria. When hopes were raised for an end to the Syrian conflict following the recapture of most of eastern Aleppo, the US is pouring more petrol on the fire.

Now, we can question as to whether this will make a massive difference on the ground as we know the US and its allies have already been backing “foreign forces” in Syria. However, at least it shows people who may have had their doubts, as to what Washington’s game is.

Dazu passend, russian insider: Palmyra Surprise: The US Just Moved ISIS from Iraq to Syria

08:11 | spiegel: Kampf um Aleppo "Die Rebellen hatten nie eine Chance"

Kommentar des Einsenders
Der Artikel ist zwar schon drei Tage alt, aber zeugt auf ein Umdenken des sonst so genannten SPEICHELS.
Und was mich freut, Hillary Clinton wird als einzige Agressorin gegenüber des Amerikanischen Volkes herausgehoben.

14:18 | Dazu passend, ET: Syriens Regierung befreit Damaskus und Aleppo von Terroristen: Hunderte Menschen feiern auf den Straßen


07:47
 | RT: Journalistin zerlegt in den UN in 2 Minuten die Glaubwürdigkeit der Mainstream-Presse zu Syrien
bitte unbedingt anschauen!!!

Im Rahmen einer Pressekonferenz unter dem Motto "Gegen Propaganda und Regimechange in Syrien" in den Vereinten Nationen wurde Eva Bartlett, eine kanadische Journalistin, von einem norwegischen Kollegen gefragt, wie sie es wagen könnte, den Mainstream-Medien vorzuwerfen, über die reale Lage in Syrien zu lügen. Ihre Antwort zerlegt in zwei Minuten die Mythen der selbsternannten Qualitätspresse.

Der arrogante Affe von Aftenposten bekommt völlig zurecht einen Afterburner! TB


08:50 | Leser-Zuschrift zur "Rebellen ziehen vollständig ab" Meldung von gestern

Das ist eine Fake News und ganz einfach zu erkennen: Seit wann besteht denn ein Ganzes aus mehr als vier Vierteln? Und wie können sich die Rebellen also somit aus "weiteren sechs Vierteln" zurückziehen. Besteht Aleppo aus 1,5 Städten? Unglaublich, selbst da wird in Syrien gelogen! Das musste jetzt einfach raus, sorry.

Kommentar
Musste schmunzeln. Ich vemute, der Einsender hat seine Fehlinterpretation bereits selbst erkannt. Aber um weiteren Missverständnissen vorzubeugen: Bei einem "Viertel" handelt es sich nicht um den Anteil an der Stadt sondern ... hmm ... nun, um einen Teil, einen Bezirk. Ein Viertel halt.

12.12.2016

Syrien

19:10 | RT: Aleppo: Wiederaufbau hat begonnen, während Armee weitere besetzte Gebiete befreit

Im Bezirk al-Ramusi in Aleppo hat der Wiederaufbau des zerstörten Gebiets begonnen, wie ein Video von Freitag zeigt. Für die Übergangszeit leben die Menschen in Zelten des russischen Zentrums für Versöhnung der Konfliktparteien in Syrien und werden mit humanitärer Hilfe versorgt. Die syrische Armee befreite weitere Gebiete.

16:25 | ET: Kampf „in Endphase“: Rebellen ziehen vollständig aus sechs weiteren Vierteln Aleppos ab

Die syrischen Rebellen haben sich nach Angaben von Aktivisten vollständig aus weiteren sechs Vierteln Aleppos zurückgezogen. "Der Kampf um Aleppo hat sein Ende erreicht", sagte der Direktor der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte, Rami Abdel Rahman, am Montag.

15:11 I ronpaulinstitute: US Sends 200 More Troops To Syria Days After Obama Lifts Ban On Arms Supplies To Rebels

With Assad on the verge of retaking Aleppo, and with it, regaining full control in the ongoing Syrian proxy war, we asked last week in "With Assad On Verge Of Historic Victory, Syrian Rebels Request A Ceasefire" how long before the US intervenes in an attempt to derail the sudden Syrian (and Russian) momentum. We got the answer this morning, when US Defense Secretary Ash Carter said on Saturday that the US is sending 200 additional military personnel to Syria to help drive Islamic State from its de facto capital of Raqqa.

Von einem Friedensnobelpreisträger-Präsidenten nicht anders zu erwaten....  HP

Aegypten

15:02 | youtube: Islamisierung: Als arabische Muslime noch über die Vorstellung eines Kopftuchzwangs lachten

Unbedingt anschauen! Da sieht man wie weit es die Welt hat kommen lassen. Kopftuchzwang in Ägypten vor wenigen Jahrzehnten noch undenkbar! TB

USA   Russland

09:22 | DWN: Trump und die Russen: Erste Forderungen nach Neuwahlen in den USA

Nach den Vorwürfen, Russland haben den Ausgang der US-Wahl beeinflusst, fordern erste Stimmen eine Neuwahl.

Lächerlich! Vor zwei Wochen waren mazedonische Teenage-Blogger Schuld an der Wahl Trumps. Hat nix gnutzt, jetzt sinds halt die Russen! TB

USA   China

07:41 | handelsblatt: China reagiert verärgert - „Wir müssen Druck auf Trump ausüben“

Der designierte US-Präsident kritisiert in einem Interview die „Ein-China-Politik“, in Peking kommt das erwartungsgemäß schlecht an. Ein außenpolitischer Experte bezeichnet Trump als diplomatisch „unreif“.

Zusätzlich noch ein aufflammender Handelskrieg der aber intern (Trump verbietet Boeing die Exporte) geführt wird (s USA)? TB

11.12.2016

Russland   USA

10:36 | staatsstreich: Perfid: Russen desinformieren mit Wahrheit – Quo usque tandem?

Die CIA glaubt, der russische Geheimdienst habe die Wahlen in den USA beeinflusst, indem er authentische Emails gehackt und veröffentlicht hat. Bumsti, man glaubt nicht, wie hinterfotzig Moskowiter sind!

11.12.2016

Indien

08:37 | handelsblatt: Das Modi-Experiment

Die Bargeld-Reform von Narendra Modi sendet Schockwellen durch die indische Wirtschaft. Für die zweite Hälfte seiner Amtszeit setzt der Regierungschef alles auf eine Karte. Doch sein Plan klingt für viele wie Hohn.

10.12.2016

Syrien

18:50 | rt: Internationaler Strafgerichtshof für Syrien: RT Deutsch nennt die wichtigsten Zeugen und Angeklagten

Westliche Regierungschefs forderten in dieser Woche, dass die UN endlich die in Syrien begangenen Kriegsverbrechen verfolgt. Es dürfe keine Straffreiheit für die Täter geben. RT Deutsch benennt die wichtigsten Zeugen und mögliche Angeklagte.

Nato   Russland

10:02 | sputnik: „Keine Nato-Osterweiterung“: Lawrow erinnert Westen an sein Versprechen

Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat seine europäischen Kollegen an das Versprechen erinnert, die Nato nicht Richtung Osten zu erweitern.

12:43 | Dazu passend: USA schicken 200 zusätzliche Soldaten nach Syrien! TB

Syrien

08:47 | staatsstreich: Der Omajaden Zorn auf Assad: Die vereitelte Rückkehr des Jihad-Staats

Der Bürgerkrieg in Syrien wirkt, als solle die Welt die islamische Glaubensspaltung und ein universelles Kalifat noch einmal durchleben. Paradoxerweise scheint ein säkulärer Politiker heute die Rolle des Propheten-Schwiegersohn Ali zu spielen. Assads Sippe dürfte diesmal gewinnen, die Geschichte ist trotzdem noch nicht zu Ende.

09.12.2016

17:21 I altermannblog: Blinde Schriftsteller demonstrieren gegen Russland

„Befreit Syrien von Assad und Putin“ steht auf einem Plakat. „Ich bin vor allem hier, weil ich Wut und Frust spüre“, sagt die 25-Jährige Linda Mattes. Ich kenne diese Linda Mattes nicht, aber wie viele, die zu dieser Demo gekommen sind, scheinen entweder keine Ahnung zu haben, wer für die Zustände in Syrien verantwortlich ist, oder verwechseln Ursache und Wirkung, weil sie eine andere Agenda verfolgen, wie das ehem. Mitglied der Atlantikbrücke, Özdemir, oder die Oligarchenbegeisterte namens Marieluise Beck.

17:15 I voltairenet: Der Soros-Gipfel trifft sich in Paris

".... Das Open Government Partnership wird zunächst von Unternehmensstiftungen finanziert (die Open Society von George Soros, das Omidyar Network, das in dem ukrainischen Putsch sehr involviert ist, die „The William and Flora Hewlett Foundation“, die „Ford Foundation“, ein traditioneller Partner der CIA) und von ihren Mitgliedstaaten.

Nach fünf Jahren ihres Bestehens kann jeder konstatieren, dass, im Gegensatz zu den Versprechen von Barack Obama und seinen Erlässen als Präsident, die Vereinigten Staaten noch nie so undurchsichtig, korrupt und schließlich so geschlossen waren. Auf der anderen Seite wurden die anderen Mitgliedstaaten gezwungen, sich zu schwächen, angeblich im gemeinsamen Interesse, in Wirklichkeit aber für die alleinigen Interessen der "NROs" und der akkreditierten Unternehmensstiftungen."

"Yes, we can", "wir schaffen das", "alternativlos", "open society"... Scheint so, als wäre die Semantik geradezu ein Wegweiser.... HP

Syrien

13:10 | ET: UNO: Vom Westen unterstützte Al-Nusra-Front hindert Zivilisten in Ost-Aleppo an der Flucht

Nicht Russland und die syrische Regierung, sondern die vom Westen unterstützten Rebellen lassen die Zivilisten nicht aus Aleppo fliehen. Die UNO berichtet.

Ukraine

09:24 | focus: Berlin und London: Pro-russische Separatisten wollen Teile Europas einnehmen

Mit einem YouTube-Clip sorgt der prorussische Separatistenführer Alexander Sachartschenko derzeit für Kopfschütteln: Denn darin ruft er zur Eroberung von Kiew und Teilen Europas auf. Vor allem auf die Angelsachsen hat es der umstrittene Milizenführer abgesehen - sie stellen das "ganze Unglück" der Russen dar.

Suedkorea

08:30 | nzz: Südkoreas Parlament stimmt für Amtsenthebung Parks

Nach wochenlangen Protesten gegen Südkoreas Präsidentin Park Geun Hye hat das Parlament am Freitag ein Amtsenthebungsverfahren gegen die 64-Jährige eingeleitet. Die Opposition erzielte mit ihrem Antrag auf Entmachtung des Staatsoberhaupts die notwendige Zweidrittelmehrheit, für die auch Stimmen aus Parks eigener Partei notwendig waren.

Kommentar
Nach wochenlangen Protesten gegen Südkoreas Präsidentin Park Geun Hye hat das Parlament am Freitag ein Amtsenthebungsverfahren gegen die 64-Jährige eingeleitet. Die Opposition erzielte mit ihrem Antrag auf Entmachtung des Staatsoberhaupts die notwendige Zweidrittelmehrheit, für die auch Stimmen aus Parks eigener Partei notwendig waren.

08.12.2016

Syrien

14:11 | heise: Aleppo: US-Regierung sträubt sich gegen den russischen Sieg

Das gemeinsame Abkommen zum Abzug der Milizen wird hinausgezögert. Als Grund werden Verhandlungen mit Rebellen angeführt. Indessen zerlegen sich mit dem Fortschreiten der Wiedereroberung manche Mythen
Die Verhandlungen zwischen den USA und Russland über den Abzug von Milizen aus Aleppo stehen auf der Kippe. Der russische Außenminister Lawrow teilte bei einer Pressekonferenz mit, dass die USA Gespräche in Genf abgesagt, ihren bisherigen Vorschlag zurückgezogen und ein neues Dokument vorgelegt hätten.

08:55 | ET: Assad: Sieg in Aleppo wäre „ein Riesenschritt Richtung Kriegsende“ – USA unterstützte Rebellen in „schwieriger Lage”

Syriens Präsident Baschar al-Assad hat die Forderungen nach einer Waffenruhe in Aleppo zurückgewiesen. Er warf den USA vor, nur deshalb einen Waffenstillstand zu fordern, weil die von Washington unterstützten Rebellen "in einer schwierigen Lage" seien.

Nato  Russland

07:50 | sputnik: Gepanzerte Maskerade: Nato setzt sowjetische Panzer bei Übung ein

Britische Militärs haben eine Übung organisiert, in deren Verlauf ein Krieg gegen Russland simuliert wurde. Damit das Ganze möglichst überzeugend aussieht, führten die Briten alte sowjetische T-72-Panzer polnischer Produktion sowie völlig veraltete T-55 auf das Schlachtfeld, die sie bei Museen und privaten Sammlern geliehen haben.

Das Säbelrasseln gegen Russland geht weiter.

07.12.2016

20:35 | wz: Bestrafung von Kriegsverbrechern gefordert

Damaskus/Aleppo/New York. Die USA, Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Italien und Kanada fordern die Vereinten Nationen in ungewöhnlich scharfer Form auf, eine Bestrafung von Menschenrechtsverletzungen und Kriegsverbrechen in Syrien durchzusetzen. "Es darf keine Straffreiheit für die Täter geben", forderten die sechs westlichen Staats- und Regierungschefs am Mittwoch in einer gemeinsamen Erklärung.

White Rabbit:
manchmal frage ich mich schon welch finstere Mächte am Werke sind! Die Hauptkriegstreiber, Pipelineverleger und Waffenhändler erstatten natürlich nicht Selbstanzeige, nein sie tragen ihre weißen Westen und verteilen gekonnt den Dreck der Kriegsverbrechen auf den "Schurkenstaaten". Wünsche allen noch einen friedvollen Advent.

Völlig richtig sie sitzen auf allen Lagern und fordern nun ihren Zoll, absolut weitsichtige maligne Strategie.

20:00 | youtube, nuvovisoTV: TRUMP! - Im Gespräch mit Dr. Daniele Ganser

NuoViso Moderator Robert Stein ist durch das Land gefahren, um Stimmen über den Trumpsieg zu sammeln. In dieser Folge ist Robert Stein im Gespräch mit Dr. Daniele Ganser.

Syrien

19:12 | RT: Ende in Sicht in Aleppo: Über 70 Prozent zurückerobert - Russland entmint die befreiten Gebiete

Eine Gruppe russischer Pioniere hat gestern mit der Minenräumung in den befreiten Bezirken in Ost-Aleppo begonnen. Nach Angaben des Kommandeurs der Räumungsabteilung, Major Iwan Gromow, wurden am ersten Tag rund 50 Sprengkörper neutralisiert. Neben massiven humanitären Hilfslieferungen ist die Minen-Räumung ein fester Bestandteil des russischen Engagements in Syrien, neben der Offensive gegen die bewaffneten Kämpfer in Ost-Aleppo. Ziel ist es den Zivilisten wieder ein normales und sicheres Leben zu ermöglichen. Mittlerweile wurden über 70 Prozent der besetzten Gebiete in Aleppo zurückerobert.

14:55 | ET: Nach erfolgreicher Bekämpfung des IS in Aleppo: Israel bombardiert syrischen Militärflughafen

Die syrische Regierung hat die Rebellen und Terroristen in Aleppo erfolgreich bekämpft - jetzt fliegt Israels Luftwaffe plötzlich Angriffe auf einen syrischen Militärflughafen am Stadtrand von Damaskus. Bereits in der Vergangenheit hat Israel mehrmals das syrische Staatsgebiet angegriffen.

Routenplanung

08:08 | katehon: Seidenstraße: Großes Eurasien gegen Globalen Atlantismus

Europa, der Nahe Osten und Südasien werden vom Atlantismus befreit werden. Entdecker, Händler, Intellektuelle, Wissenschaftler und Soziologen werden wieder in Eurasien hervorgebracht werden, so wie es im Goldenen Zeitalter jener Reiche zu beobachten, welche entlang der Seidenstraße prosperierten.

06.12.2016

19:31 | duran: Russia, China defeat U.S. attempt to save Jihadis in Aleppo

By supporting a Resolution in the UN Security Council on Monday intended to preserve the Jihadi pocket in eastern Aleppo, the US showed that it did not mean seriously the proposals it made over the weekend to withdraw Jihadi fighters from Aleppo.

Syrien   USA   Russland

12:22 | DWN: Aleppo: Russland will mit den USA über Abzug der Söldner verhandeln

Moskau will mit Washington über den Abzug der islamistischen und internationalen Söldner aus Ost-Aleppo verhandeln. Die Russen bieten den Kämpfern freies Geleit an.

USA

12:00 | pm: James Mattis’ 33-Year Grudge Against Iran. Many in the Pentagon worry that Trump’s pick for defense secretary is looking for a fight in the Middle East.

For many, and even for self-proclaimed progressives, Donald Trump’s pick to be secretary of defense, retired Marine Corps Gen. James Mattis, is a light in the darkness—a kind of oasis in the midst of a vast reactionary desert. And so it seems, all of us can now breathe a sigh of relief: After all these weeks, there’s finally an adult in the room.
What’s not to like? Mattis, as has been reported, is not just a warrior, he’s an intellectual. Entire websites are dedicated to his pithy bon mots (“be polite, be professional, but have a plan to kill everybody you meet”), which, along with his skillful handling of troops in Afghanistan and Iraq, gave him the sobriquet “Mad Dog.” His gruff and outspoken attitude has Pattonesque appeal. But he’s also accumulated a library of thousands. And, as we’re gushingly reminded, he carries a copy of Marcus Aurelius’ Meditations wherever he goes, a sure sign that he’s a smart guy.

Russland

08:06 | RT: Putin: Mission erfüllt - Die monopolare Weltordnung ist gescheitert

Im Interview mit der russischen Wochenzeitung „Itogi Nedeli“ hat der russische Präsident Wladimir Putin am Sonntag erklärt, dass „die Versuche, eine monopolare Welt zu schaffen, gescheitert sind“. Man könne beobachten, dass sich „das Gleichgewicht in der Welt allmählich wiederherstellt“, so Putin. Das Verhindern einer monopolaren Weltordnung war eines der Hauptanliegen Putins Politik.

Recht hat er! Die Welt renkt sich wieder ein - außer in Österreich! Da setzt man auf weitere 6 Jahre Globalisierung, Washingtonisierung, Brüssler Wahnsinn, Zentralisierung und einen Grün-Kommunisten als Präsidenten! Ich schäme mich so! TB

Kommentar
Lieber TB, nicht schämen, Sie tun doch alles mit den Ihnen zu Verfügung stehenden Möglichkeiten, um dem ein Ende zu bereiten. Schämen müssen sich die Anderen, die mit allen Ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln am Überholten fest klammern. Es ist furchtbar traurig, dass die Menschen verlernt haben, selbst zu denken und sich daher manipulieren lassen. Sie und wir müssen weiter daran arbeiten, ihnen die Augen zu öffnen. Manchmal dauert es halt etwas länger. Also nicht schämen sondert überzeugen.

05.12.2016

Palestina

09:40 | gatestone: Die palästinensische Sprache der UNO

Der gewählte US-Präsident Donald Trump gewann das Weiße Haus mit dem Versprechen unsere funktionsgestörte Regierung zu reformieren. Aber wird er auch den noch gestörteren Vereinten Nationen Paroli bieten?

08:44 | Geopolitische Vorschau

Was diese Woche ansteht - sehr breit gefasster Überblick.

04.12.2016

23.36 I zerohedge: Something Strange Is Taking Place In The Mediterranean

Es schadet nicht, den Blick für´s Ganze zu bewahren....gute Nacht HP

postscriptum:  €/Gold.....

USA Russland

16:57 | sputnik: US-Demokraten in Panik: Verlängerung der Russland-Sanktionen wird langsam knapp

Die Republikaner zögern aus der Sicht der demokratischen US-Senatoren die Verlängerung der Russland-Sanktionen heraus, um dem designierten Präsidenten Donald Trump recht zu machen, wie das Magazin „Foreign Policy“ berichtet.

03.12.2016

Ukraine

18:56 | sputnik: Rada-Abgeordneter: Poroschenko nutzt IWF-Kreditgeld für seine korrupten Deals

Poroschenko ist total korrupt, u.a. hat er mehrfach für Abstimmungen Abgeordnete gekauft, angeblich sogar mit den Krediten des IWF. Interessant: Der Abgeordnete, der jetzt darüber berichtet, hat Gespräche mit Poroschenko aufgezeichnet und den USA übergeben. Folgen: Keine! Im russischem Sputnik erscheint die Info jetzt.

Die Ukraine-Politik der USA war von jeher schon peinlich, warum sollte sich das jetzt ändern? TB

USA

18:30 | sputnik: USA nähern sich Russlands Position zu Lage in Syrien an – Lawrow

US-Außenminister John Kerry hat endlich seine Vorschläge zur Regelung der Lage in der umkämpften syrischen Stadt Aleppo auf den Weg gebracht, die Russland akzeptieren könnte. Dies teilte der russische Außenamtschef Sergej Lawrow auf einer Pressekonferenz in Moskau mit.

USA   China

09:07 | faz: Trump riskiert Konflikt mit China

Zum ersten Mal seit 1979 telefoniert ein amerikanischer Präsident mit Taiwan, das Peking als abtrünnige Provinz ansieht. Das Weiße Haus distanziert sich vom Bruch seiner jahrzehntelangen „Ein-China-Politik“.

02.12.2016

19:26 | bereicherungswahn: Gibt es im letzten Augenblick doch noch einen Krieg gegen Russland?

Am 15. November verabschiedete das Repräsentantenhaus H.R. 5732 oder wie es auch heisst, das „Caesar Syria Civilian Protection Act of 2016“ [Caesar Schutzgesetz für Syrische Bürger von 2016, d.R.] In Absatz 303 geht es um die mögliche Effektivität einer Flugverbotszone über Syrien.

01.12.2016

15:55 | ET: Millionen Ukrainer auf dem Weg nach Europa – Eine Massenwanderung, von der niemand spricht

Vor allem die Visegrád-Staaten wie Polen, Ungarn, Slowakei und Tschechien würden die Ansiedlung der Ukrainer vorantreiben, laut „Welt“ sehen die Länder in den Menschen die Rettung des christlichen Abendlandes.

Der CIA-Putsch in der Ukraine hat die Perspektiven für die Menschen dort offensichtlich massiv verbessert. NB

12:52 | sputnik: Teheran beschuldigt Washington der Verletzung des Atom-Deals

Das iranische Außenministerium hat die Verlängerung der Sanktionen durch die US-Behörden als eine Verletzung der Atom-Vereinbarung mit dem Iran verurteilt, wie die Agentur Reuters berichtet.

Syrien  USA

18:50 | TP: Pentagon bestätigt Einsatz von Uran-Munition in Syrien

Das Pentagon hat Vermutungen bestätigt, dass auch im Anti-IS-Krieg bei Bombardierungen Uran-Munition verwendet worden war. Eingeräumt wird vom Centcom allerdings nur, dass dies lediglich zweimal am 18. und 23. November 2015 geschehen sei. Dabei seien 5100 30mm-Munition von einem Jagdbomber des Typs A-10 Thunderbolt II eingesetzt worden, was einer Menge von 1524 kg an abgereichertem Uran entspricht. Nach dem Pentagon sei dies wegen der "Art der Ziele" notwendig gewesen. Welche es gewesen sind, wurde nicht mitgeteilt. Dass generell keine Uran-Munition in diesem Gebiet eingesetzt wird, sei ein Fehler in der Berichterstattung gewesen.

Kommentar
In diesem Zusammenhang möchte ich auf die Krankheit Golfkriegssyndrom hinweisen. In Militärkreisen ist hinzureichend bekannt das diesesr Sammelbegriff für einige Krankheiten von Uranmunition sowie Impforgien der Soldaten kommt und es hat hunderttausende erwischt.... die bis heute nichts bekommen und wegsterben

Ukraine

10:32 | sputnik: Unweit der Krim: Kiew startet Raketenübung in Südukraine

Im Süden der Ukraine, etwa 30 Kilometer von der russischen Schwarzmeer-Halbinsel Krim entfernt, haben die Luftstreitkräfte eine Raketenübung begonnen, wie der Leiter des Pressezentrums des ukrainischen Luftkommandos Süd, Wladimir Kryschanowski, am Donnerstag gegenüber dem TV-Sender „112 Ukraina“ sagte.

30.11.2016

Syrien

20:00 | Anonymous: Merkel im Bett mit dem IS: Berlin bedauert Rückeroberung von Aleppo durch syrische Truppen

Merkel noch bei Verstand? Die deutsche Bundesregierung hat über das Auswärtige Amt in Berlin sein Bedauern über die Rückeroberung von Teilen der syrischen Stadt Aleppo durch die legitime syrische Regierung unter Baschar-al Assad geäußert.


Indien

19:00 | Konjunktion: Bargeldabschaffung: Ein Blick auf die Blaupause Indien

Bereits gestern bin ich im Artikel Indien: Bargeldabschaffung und die biometrische Erfassung aller Einwohner auf die Situation in Indien eingegangen, dass dort seitens der Regierung die 500er und 1.000er Rupien-Scheine eingezogen werden.


Tuerkei

11:08 | ET: Erdogan sieht „sehr viele Alternativen“ zu EU-Beitritt – Annäherung an China und Russland geplant

In einer Rede in Istanbul sagte der türkische Präsident Erdogan: "Wir haben das Buch der EU noch nicht geschlossen." Die derzeitige Lage erlaube aber "keine optimistischen Erwartungen". Vor mehr als einer Woche hatte Erdogan erklärt, die Türkei solle sich nicht auf einen EU-Beitritt "fixieren" und stattdessen über eine stärkere Annäherung an China und Russland nachdenken.

Syrien   Russland   Tuerkei

07:57 | DWN: Putin stoppt Erdogans Kriegs-Pläne gegen Syrien

Moskau hat offenbar die türkischen Ambitionen in Syrien gestoppt. Präsident Erdogan bleiben nur noch martialische Sprüche - die Russen wollen in Syrien auf Nummer Sicher gehen.

29.11.2016

Syrien  Russland

14:55 | DWN: Russland meldet Durchbruch bei Schlacht um Aleppo

Die syrische Armee hat nach Angaben des russischen Verteidigungsministeriums fast die Hälfte von Ost-Aleppo zurückerobert. In den vergangenen 24 Stunden sei ihr ein Durchbruch im Kampf um die Stadt gelungen, erklärte das Ministerium in Moskau am Dienstag laut der Nachrichtenagentur Interfax. Die syrischen Soldaten hätten die Lage radikal verändert. Der Ostteil der Stadt wird von internationalen und islamistischen Söldnern kontrolliert. Sein Fall könnte laut Reuters zu einem Wendepunkt im Syrien-Krieg werden.

G20   Deutschland

07:42 | handelsblatt: Deutschlands G20-Vorsitz - Die Agenda der Kanzlerin

Am Donnerstag übernimmt Deutschland den Vorsitz der G20-Staaten. Angela Merkel will die Partner auf Strukturreformen und die Bekämpfung von Fluchtursachen einschwören. Aber wird der neue US-Präsident da mitspielen?

Die Trulla ist imstande und bringt die anderen 19 auch noch an den Rand des Ruins! TB

28.11.2016

Ukraine

14:05 | RT: "Ukraine in Flammen": Oliver Stone seziert den Maidan-Putsch

Am Montag wurde erstmals im russischen Fernsehen die Dokumentation "Ukraine in Flammen" des US-Produzenten Oliver Stone über den Maidan-Putsch gezeigt. Auch Präsident Wladimir Putin und Ex-Präsident Viktor Janukowytsch kommen in der Produktion zu Wort.

Mit Trailer.

Tuerkei   EU

11:25 | rt: „Lernt eure Grenzen!“ - Türkischer Präsident droht EU mit Eskalation der Flüchtlingskrise

Die Europäische Union ist in keiner Position, der Türkei etwas zu diktieren, wenn es um den Kampf gegen Terrorismus geht. Das sagte der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan nachdem das EU-Parlament eine Resolution zum Stopp der EU-Beitrittsverhandlungen der Türkei erließ.

27.11.2016

Russland   Nato

09:19 | bin: Russia Strikes Back WW3 May Have Begun!

Heavily Damaged, 1 Vessel Sunk! Is this more false news being propagateded as real truth?

26.11.2016

Israel

21:01 | haaretz: Israel Fire: IN PHOTOS

Fires raged throughout Israel for a third consecutive day. Some of the incidents are believed to be cases of politically motivated arson.

20:56 | nachdenken: Hier ist das Video des Vortrags von Daniele Ganser zum Thema „Das US Imperium ist eine Oligarchie“

Daniele Ganser setzt bei seinen verschiedenen Vorträgen immer wieder neue inhaltliche Akzente. In Landau konzentrierte er sich am 20.11.2016 auf die Beschreibung und Analyse des „Imperiums USA“ und auf die Darstellung der Veränderung dieses wichtigen Staates – von einer allseits bewunderten Demokratie hin zur Oligarchie. Dem Glauben der Mehrheit unserer Meinungsführer wird damit deutlich widersprochen. Ganser belegt seine Kritik an dem Traumbild, das üblicherweise vom Westen und der Führungsmacht USA gezeichnet wird, mit vielen Fakten. Albrecht Müller

Tuerkei

20:13 | ET: Lambsdorff: Gegen Erdogans Drohung braucht man keine Symbolpolitik sondern echten Grenzschutz

"Dem Versuch Erdogans, eine Erpressungskulisse aufzubauen, begegnet man am besten mit echten Reformen und nicht mit Symbolpolitik, bei der Frontex ein zahnloser Tiger bleibt", sagte Lambsdorff.

Ukraine

09:21 | sputnik: Ukrainische Raketenübung vor Krim: Russisches Verteidigungsamt warnt Kiew

Das Verteidigungsministerium in Moskau hat im Zusammenhang mit der angekündigten ukrainischen Raketenübung vor der russischen Halbinsel Krim Protest geäußert. Die Behörde warnte, dass die von Kiew erklärte Gefahrenzone im Schwarzen Meer die russische Seegrenze verletze.

24.11.2016

17:30 | Standard: 30 Tote bei Pygmäenangriff im Kongo

Mehrere Menschen Verwundete durch Giftpfeile

Der Einsender
"Mehrere Menschen verwundet durch Giftpfeile."
Ich finde dieses Ereignis aus zwei Gründen bemerkenswert:
1) weil die kongolesischen 1%er sich nicht einfach unterkriegen lassen, auch wenn sie wahrscheinlich mit fürchterlicher Rache zu rechnen haben.
2) weil ihre Wahl der Waffen durchaus interessant ist
Die Leute hier auf b.com wundern sich vielleicht über den Vergleich mit den 1%ern, aber im geistigen Sinne sind wir es; selten einer Meinung, was für gedankenauffällige Individualisten nicht verwundert, aber die Grundhaltung verbindet uns.
Und wer rennt schon wirklich mit stählernem Arsenal rum?


Brasilien

13:19 | ET: Landrechte brasilianischer Ureinwohner bedroht: 300 Demonstranten stürmen Kongressgebäude

Die teils in traditionelle Ketten und Federn gekleideten Ureinwohner protestierten gegen Kürzungen und Maßnahmen, die ihre Landrechte bedrohen.

Dass bei uns niemand die Parlamente stürmt, ist KEIN Beweis für eine höhere Zivilisation! TB

23.11.2016

Syrien

16:50 | ET: Steinmeier: Der Konflikt in Syrien „ist kein Bürgerkrieg“ mehr

"Dieser Krieg ist kein Bürgerkrieg", sagte Steinmeier am Dienstag auf einer SPD-Veranstaltung in Berlin mit Blick auf die immer massivere Einmischung internationaler Mächte.



Tuerkei

14:05 | ET: Erdogan: „EU-Beschluss hat für uns keinen Wert“ – „In Europa laufen Terroristen frei herum“

„Ich rufe allen, die uns vor den Bildschirmen zusehen, und der ganzen Welt zu: Egal wie das Resultat ausfällt, diese Abstimmung hat für uns keinen Wert“, sagte Erdogan bei einer Wirtschaftskonferenz islamischer Staaten in Istanbul.


14:00 | Geolitico: Europa kann sich selbst verteidigen

Mit Trump zieht sich Amerika militärisch zurück. Europa muss selbst für seine Sicherheit sorgen. Deutschland ist militärisch eine Null. Welche Optionen gibt es?


Indien

09:03 | focus: Indiens Premier kündigt nach irrer Bargeldreform weitere Schock-Maßnahmen an

Der indische Premierminister Narendra Modi hat angekündigt, dass die radikale Bargeldreform seiner Regierung nur die erste von vielen Maßnahmen in einem "Krieg gegen Schwarzgeld" sei.

22.11.2016

USA

16:01 | RT: Obamas Außenpolitik in Lateinamerika: Zwischen Nichtbeachtung und Destabilisierungskampagnen

Im Windschatten der nach Osten ausgerichteten Geopolitik der Obama-Administration konnten sich viele lateinamerikanische Länder modernisieren und eigene Interessen verwirklichen. Doch die globale Krisenpolitik erschüttert inzwischen erneut den Kontinent.

Russland   Nato

10:03 | zero-h: Russia Deploys Nuclear Missiles In Retaliation To NATO "Threats"

While the detente between Russia and US president-elect Donald Trump could not have come at a more tense time, the Kremlin appears to be accelerating its head-on collision course with NATO, and as a highly placed defense official said on Monday, Moscow will deploy S-400 surface-to-air missiles and nuclear-capable Iskander systems in the exclave of Kaliningrad in retaliation for NATO deployments, confirming previous media reports of Russian intentions to once again blanket central Europe with potential nuclear ICBM coverage.

Deutschland   USA

08:56 | sputnik: Wie Deutschland die Clinton Foundation finanziert

Dass die Clinton Foundation zu einem großen Teil aus dem Ausland finanziert wird, ist keine Neuigkeit. Nun ist aber bekannt geworden, dass auch eine staatliche Einrichtung aus Deutschland unter ihren Sponsoren ist.

Nicht vergessen! Ist Euer (Steuer-)Geld welches hier für höchst fragwürdige G'schichten verwendet wird! TB

Japan

07:53 | orf: Nachbeben zu 2011

Fünfeinhalb Jahre nach der Beben- und Flutkatastrophe, die im AKW Fukushima einen atomaren Super-GAU auslöste, ist Japans Nordosten erneut von einem schweren Erdbeben heimgesucht worden. Mehrere kleinere Flutwellen werden gesichtet. Doch diesmal kamen die Menschen mit dem Schrecken davon. Die Experten warnen jedoch vor weiteren Beben in den nächsten Tagen.

Natürlich - unendliche Risken! Aber hat Deutschland mit der überhasteten Energiewende an Sicherheit gewonnen? Mit Sicherheit nicht. Denn eines ist sicher: irgendwann werden sich die Instabilitäten, die dadurch wissentlich provoziert wurden zuschlagen. TB

Kommentar
1.) Mit unglaublicher Hartnäckigkeit wir in Sachen Fukushima von „Erbeben/Tsunami“ berichtet.
2.) Ganz klar wurde aber das AKW durch die Flutwelle (Tsunami) zerstört.
3.) Als in Thailand ein Tsunami eine Katastrophe auslöste, war in der Presse kaum die Ursache (Erdbeben) erwähnt worden.

Facit: Die Pressemeldungen haben das Ziel, eine AKW-Katastrophe mit Erdbeben zu verbinden. Damit kann die Gefahr eines GAU in alle Länder exportiert werden. Egal, wie anfällig und exponiert ein Land für Erdbeben ist.
Ja, es gibt immer Risiken, und wenn es halt kein Tsunami ist, kann es ein Meteoriten-Einschlag sein. Es ist klar, dass möglichst wenige Risiken für die Energiegewinnung vorhanden sein sollen. Es ist aber davon abzusehen, in Binnenländern die Gefahr von Erdbeben / Tsunamis hoch zu putschen. Gegen Erdbeben allein gibt es sichere Bauweisen!

21.11.2016

USA

20:33 | Youtube: Trumps Rede vor der AIPAC: Islam, Saudi-Arabien und spez. Iran ☛ Deutsch

Das American Israel Public Affairs Committee (AIPAC; deutsch „Amerikanisch-israelischer Ausschuss für öffentliche Angelegenheiten“) ist eine proisraelische Lobby in den USA mit über 100.000 Mitgliedern. Es wurde 1953 durch Isaiah L. Kenen als American Zionist Committee for Public Affairs gegründet und später in American Israel Public Affairs Committee umbenannt. In den USA gilt es als die bedeutendste unter den proisraelischen Lobbys und als eine der bedeutendsten Lobbys der USA überhaupt.[1] Der Hauptsitz der Organisation ist Washington, D.C. Abhängig von der Höhe des gespendeten Geldbetrages werden Mitglieder zu exklusiven Veranstaltungen eingeladen.[2]

AIPAC ist auch von jüdischer Seite, darunter vom damaligen israelischen Ministerpräsidenten Jitzchak Rabin, wegen einseitiger Unterstützung des konservativen Parteienbündnisses Likud kritisiert worden.[3] Liberale Juden, denen die Position von AIPAC als zu konservativ erschien, gründeten 2008 die Lobbyorganisation J Street als Gegenstimme zu AIPAC.

14:05 | DWN: Donald Trumps neuer Kurs deutet auf Konfrontation mit dem Iran hin

Der neue CIA-Chef und der Sicherheitsberater von Donald Trump sind entschiedene Feinde des Iran. Ihre Ernennung deutet darauf hin, dass Trump das Verhältnis zu Russland normalisieren könnte - mit dem Iran jedoch langfristig auf Konfrontationskurs geht.


USA   Russland

19:45 | gr: Putin and Obama Meet Briefly at APEC Summit. “It Was Difficult to Work with Each Other”. Trump Wants to “Normalize US-Russia Relations”

Quoting Henry Wadsworth Longfellow, they met briefly like “(s)hips that pass in the night, and speak (to) each other in passing.”
Putin spokesman Dmitry Peskov said “(a)t the beginning of the (APEC summit), they greeted each other and exchanged a couple of words.”
Their earlier meetings and discussions accomplished nothing toward achieving peace in Syria and Ukraine, nor improved bilateral relations. Washington consistently undermines Russia’s good faith efforts.
During Obama’s oval office meeting with Trump, he urged his successor to “stand up” to Russia.

07:39 | faz: Obamas eisiger Abschied von Putin

Ohne Hoffnung auf ein baldiges Ende des Syrien-Krieges hat sich Barack Obama beim Pazifik-Gipfel von der internationalen Bühne verabschiedet. Die Schuld dafür sieht der amerikanische Präsident auch bei Wladimir Putin.

Unglaubliche Realitätsverzerrung des in jeder Hinsicht Scheidenden! TB

20.11.2016

Tuerkei

20:00 | ET: Erdogan warnt Nato vor Annahme von Asylanträgen türkischer Offiziere

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat die Nato davor gewarnt, türkischen Offizieren Asyl zu gewähren.


16:50 | ET: Philippinischer Präsident trifft seinen „Lieblingsheld“ Putin

Der philippinische Präsident Duterte traf gestern in Peru Wladimir Putin. Bei dieser Gelegenheit erneuerte er seine Kritik an den USA.


Tuerkei

14:00 | ET: Erdogan für stärkere Annäherung an China und Russland statt an die EU

Die Türkei sollte sich nicht auf die EU fixieren und stattdessen über eine stärkere Annäherung an China und Russland nachdenken, sagte Staatschef Erdogan. Statt sich auf einen EU-Beitritt zu "fixieren", sei stattdessen ein Beitritt zur Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit denkbar.


13:50 | Zuschrift zum Thema Indien

was mich extrem verwundert ist der Umstand, daß sich niemand für die Ereignisse in Indien zu interessieren scheint.
Dort wird per Bargeldverbot das totale Chaos verursacht. Gleichzeitig wird ein Krieg mit Pakistan vorbereitet.
Und über das Thema hört man ...fast nichts? .....
Es ist ein Versuch der Gruppe um Obama/Clinto/Bush/FED-Besitzer, die Welt noch vor der Machtübernahme der "Konkurrenz" mit deren Frontrunner Trump in das totale Chaos zu stürzen.
BRICS!
Deren Staaten werden/wurden massiv angegriffen. Brasilien wurde verputscht und zerstört. Rußland wird massiv angegriffen, ist aber in der Lage, zurückzuschlagen. China wurde ebenfalls angegriffen (Börsencrash), doch man hatte übersehen, daß dort "die Partei" existiert und man damit keinen Einfluß gewinnen kann, naja, und Südafrika ist ohnehin schon tot.
Man versucht jetzt, in Europa via Merkel alles so weiterlaufen zu lassen und durch den Krieg Indien/Pakistan eine Machtübernahme der hinter Trump stehenden Gruppe noch zu verhindern....
Und wieso wird das nicht angesprochen? Von keiner der "alternativen" Medien?


12:54
 | ET: Deutsche-Bank-Chefökonom erwartet höhere Verteidigungsausgaben für Europa

Bisher zahlte die USA den höchsten Anteil der Militärausgaben, ziehen diese sich zurück müssen die europäischen Länder mehr für die Verteidigung ausgeben. "Ein Land wie Deutschland kann sich das finanziell noch leisten, andere europäische Länder werden aber Probleme bekommen", so der Chefökonom der Deutschen Bank, David Folkerts-Landau.

19.11.2016

USA

17:49 | sputnik: „Foreign Policy“: Kein Grund zur globalen Panik wegen Trumps Außenpolitik

Die Trump-Gegner, die seine Politik als “radikal” und “sorglos“ bewerten, sollten mit dieser Hysterie aufhören, schreibt das US-Magazin „Foreign Policy“ in einem Beitrag des Experten des Zentrums für strategische und internationalen Studien, Edward Luttwak.

15:13 | RT: US authorizes F-15 fighter jet deal with Qatar, worth over $21bln

A $21.1 billion sale of 72 F-15 tactical fighter jets to Qatar has been approved by the US State Department, according to the US Defense Security Cooperation Agency.

Kommentar
Das ist die Demokratie, das ist die freie Welt, ISIS-Unterstützer Qatar bekommt für 21 Milliarden F-15 Fighters, aber dem ISIS-Bekämpfer Iran darf laut US-Gesetz kein ziviles Flugzeug verkauft werden, obwohl das im Atomvertrag zugesichert worden war. Iran darf seit Jahrzehnten kein ziviles Flugzeug mehr kaufen. Eine andere Frage ist: gegen welches Land sollen diese Waffen eingesetzt werden? Die Antwort ist klar: Iran. Und da wir wissen, dass die Qataries nicht über das passende Personal verfügen, um die Flieger zu bedienen, müssen wir davon ausgehen, dass wie in ähnlichen Fällen die Amerikaner und die Israelies die Angriffe anfliegen werden. Kaum ist Trump da, und schon wird der Angriff gegen den Iran mit aller Kraft vorbereitet

USA  Saudi Arabien

12:35 | ET: Trump will Unabhängigkeit von „Feinden und Ölkartellen“: Riad droht bei Ende der Partnerschaft mit „Konsequenzen“

Donald Trump will sich von "Ölkartellen" - und damit auch von Saudi-Arabien - unabhängig machen. "Stellt euch eine Welt vor, in der weder unsere Feinde noch das Ölkartell Energierohstoffe weiter als Waffe gebrauchen können", sagte Trump in seinem Wahlkampf. Die Saudis warnen Trump vor einem Ende der Öl-Partnerschaft.


USA   Russland

08:57 | ET: Obama gegen Freundschaft mit Russland: Scheidender US-Präsident und Putin treffen in Lima aufeinander

Nach einem Zerwürfnis wegen des Syrien-Krieges trifft Barack Obama als US-Präsident beim Pazifik-Gipfel in Lima ein letztes Mal auf den russischen Präsidenten Wladimir Putin. Russlands Außenminister Sergej Lawrow kritisierte den Ratschlag Obamas an Nachfolger Donald Trump, sich Moskau nicht zu sehr anzunähern.

18.11.2016

Deutschland   USA

19:59 | Leser-Zuschrift zu "die Ratten beeilen sich noch bis zur Amtseinführung, ....

meine Beobachtungen zeigen mir, dass die Ratten von diesen Eliten sich extrem beeilen, bis zur Amtseinführung von Donald Trump, noch ein paar ihrer begonnen und geplanten Installationen umzusetzen.
Es ist denen scheiß egal, was Trump verändern will.
Die machen einfach so weiter wie bisher und scheren sich einen Dreck um dass, was Trump angekündigt hat.
Nach dem Motto; innerhalb von eineinhalb Monaten können wir erst einmal noch tun was wir wollen und danach werden wir Trump mit aller Gewalt zum Rücktritt zwingen, ihn mit Morddrohungen gegen seine Familie und ihn selbst einschüchtern und
wenn das alles nicht funktioniert, wird er halt Ver-Kennedyd, Ver-Möllemannd ect..
Und glaubt mir, dieses Pack von Satansanbeter schreckt vor gar nichts zurück. Schaut Euch nur die Geschichte seit 2000 Jahren einmal intensiv an. Dann wisst Ihr zu was diese Teufel imstande sind.
Das außerirdische diabolische Establishment aus dem Hause der Ferengi’s, ist angeschossen, verletzt und erhöht seine Schlagzahl.
Ein verletzter Tiger ist gefährlicher als ein gesunder.
Nur ein paar Beispiele: TTIPP geht weiter, der Aufmarsch der NATO an den Grenzen zu Russland geht weiter, die Sanktionen gegen Russland bleiben und werden noch verschärft. Merkel will zum 4. Mal Bundeszerstörerin werden,
die Medien lügen so weiter, wie bisher...
Wir werden sehen, was Trump wirklich macht bzw. machen kann und darf.


11:52| sputniknews: Willy Wimmer zum Obama-Besuch: Merkel ist das Zentrum des Anti-Trump-Widerstandes

Die Welt schaut gerade auf Berlin, wo der scheidende Präsident Obama Kanzlerin Merkel trifft. Willy Wimmer, ehemals Staatssekretär im Verteidigungsministerium und Vizepräsident der OSZE, vermutet eine Art Putsch der liberalen westlichen Welt gegen den neuen Präsidenten Donald Trump. Kanzlerin Merkel soll dabei eine Schlüsselrolle zukommen.

Und wieder einmal lässt sich die Trulla von den Amis instrumentarisieren und diesmal für die Seite der "Revolutionäre"! TB

Kommentar
Die wohl wichtigste Erkenntnis aus den Entwicklungen der letzten Tage ist Diese : Deutschland ist nicht Aufgrund des völkerrechtlich "schwammigen" Verfassungsstatus den Siegermächten bedingungslos ausgeliefert, denn sonst wäre ja die deutsche Regierung dem demokratisch gewählten neuem Präsidenten ebenso bedingungslose Vasallentreue schuldig wie dem alten. Nein, die deutsche Politmafia folgt "freiwillig" einer der Öffentlichkeit verborgenen Macht. Für das deutsche Volk gibt es jetzt keine Entschuldigung mehr ! Die gesamte Polit-Gang muß ausgetauscht werden. Es erwächst aus dieser Erkenntnis die Hoffnung, daß auch eine Politik zum Wohle des deutschen Volkes möglich wäre. Den unwiderlegbare Beweis, daß Deutschland eigenständige Politik betreiben kann erbringen die Volksverräter gerade.
Es liegt jetzt beim deutschen Volk die politische Führung, die sich offenkundig dem internationalen Marxismus verschrieben hat auszutauschen, oder eben zu unterstützen. Die Konsequenzen werden wir so oder so tragen müssen. Eine Entschuldigung für unser Tun oder Lassen ergibt sich aus dem "Besatzungsstatus" jedefalls ab jetzt nicht mehr.


07:41
 | handelsblatt: Obama und Merkel baten zu Tisch

Der Speisesaal ist im achten Stock des Kanzleramtes. Dorthin luden Barack Obama und Angela Merkel am Donnerstag zum festlichen Dinner. Wer mit am Tisch sitzen sollte? Die „Bild“ berichtet über die Gästeliste. Ein Auszug.

Gemischte Prominenz aus Sport, Kultur und Wissenschaft! Politiker haben es vorgezogen, fernzubleiben! Verständlich - wer möchte sich schon mit dem Gestern umgeben? TB

16.11.2016

Russland

18:37 | gr: Putin Gains Two More European Allies As Geo-Political Allegiances Shift

Just a few days after President elect Donald Trump emerges triumphant – America and the European Union along with their international war machine NATO have another problem to consider. Not one but two pro-Russian candidates have just won presidential elections piling yet more pressure on the geo-political status quo and crumbling world order

Ukraine

13:15 | wz: UN-Menschenrechtsausschuss stimmte für Krim-Resolution

New York/Moskau. Der Menschenrechtsausschuss der UN-Vollversammlung hat eine Resolution zur Verurteilung von Menschenrechtsverstößen auf der von Russland annektierten Krim beschlossen. Für den Text stimmten am Dienstag in New York 73 Länder, 23 Staaten votierten dagegen und 76 der insgesamt 193 Mitgliedsländer enthielten sich.

White Rabbit
Die UN-Vetomächte USA, Frankreich und Großbritannien lenken wieder einmal von ihren eigenen Menschenrechtsverstößen ab. Passieren kann ihnen eh nix dank Vetorecht. Clever! Hoffe dieses falsche Spiel hat bald ein Ende.

USA   Russland

13:33 | theduran: CONFIRMED: Vladimir Putin and Donald Trump Will Meet

Habs schon einmal an dieser Stelle geschrieben: Putin-Trump löst bei mir die positive Erinnerung an das Reagan - Gorbatschow Treffen in Rejkavik aus! TB

09:18 | ronpaul: McCain to Trump: Don't You Dare Make Peace with Russia!

Sit down. This is going to shock you. (Not). We reported yesterday on the telephone call between US president-elect Trump and Russian president Putin, where the current and future presidents discussed the need to set aside differences and look to more constructive future relations. With serious observers of this past year's increasing tensions between US and Russia openly worrying about a nuclear war breaking out, with some 300,000 NATO troops placed on Russia's border, with sanctions hurting average businesspersons on both sides, a normal person might look at the slight thaw in Cold War 2.0 as an early positive indicator of the end of the Obama Era.

Frieden unerwünscht?

Tuerkei   Deutschland

08:58 | achgut: Erdogan investiert systematisch in die offene Missionierung Deutschlands

„Die Türkei steuert auf ein Gestapo-Regime zu“, warnt der Ex-Chefredakteur der Zeitung „Cumhuriyet“, Can Dündar, aus dem deutschen Exil. Der verfolgte Regimekritiker ruft Europa verzweifelt zu: „Das ist ein Putsch, der dort gerade stattfindet. Erdogans Putsch“. Tatsächlich treibt Erdogan seine Säuberungsaktionen mit Massenverhaftungen brutal voran. Bei seinem Umbau der Türkei zu einem Neo-Sultanat setzt er aber nicht nur auf Geheimpolizei und Militär.

GDP pro Kopf D: 47.268   TK: 19.618!!!! Und Ihr lasst Euch von denen sekkieren! Gratuliere! TB

15.11.2016

USA   Russland

19:42 | sputnik: MdB Neu: Westen hat Panik vor möglicher Entspannung zwischen USA und Russland

Die Tatsache, dass der designierte US-Präsident Donald Trump der Nato keinen besonders hohen Stellenwert einräumt, bewertet Dr. Alexander Neu, der verteidigungspolitische Sprecher der Fraktion Die Linke, positiv.

USA

19:20 | anon: Watch as Donald Trump Explains The Syrian Conflict and Working with Russia And Stuns American TV Hosts

If you remember the Texas primaries, then you would surely remember that Donald Trump shook the world when he said that he was in favor of Libya, and his views on not killing Gaddafi and Saddam Hussein were/are the same.

USA   Israel

17:15 | thetimesofisrael: Trump: Israel should keep building West Bank settlements

Israel should keep building settlements in the West Bank, Republican front-runner Donald Trump said on Tuesday, linking construction to the continued rocket threat that Israel faces from the Gaza Strip and which has seen it drawn into three wars against Hamas-run Gaza in recent years.

afrika

10:33 | geolitico: Diktatur der Kriminalität in Afrika

In der Kolonialzeit wurden die Länder Afrikas mit nackter militärischer Gewalt überwunden und ihre Rohstoffe ausgebeutet. Heute, in der postkolonialen Zeit, geschieht dies etwas verdeckter mit den Mitteln der wirtschaftlichen und technologischen Überlegenheit der industrialisierten Staaten und mit Hilfe der vielfach korrupten lokalen Regierungen. Ein Beispiel ist die Republik Tschad in Zentralafrika, die im Norden an Libyen und im Westen an Kamerun, Niger und Nigeria angrenzt.

Nato

19:45 | RT: NATO entsendet 300.000 Soldaten: Wie das Bündnis sich an Russlands Grenzen heranarbeitet

09:24 | ET: Chefanklägerin hat „vernünftige Grundlage zu glauben“: US-Soldaten und CIA-Agenten begingen Kriegsverbrechen in Afghanistan

Da glauben wir mit! TB

USA   Russland   Deutschland

07:49 | welt: Putin am Telefon – einig mit Trump, Warnung an Merkel

Der Kremlchef hatte als einer der ersten ausländischen Politiker Trump am vergangenen Dienstag zum Wahlsieg gratuliert. Bei dem Gespräch sei es auch um Syrien gegangen als Teil gemeinsamer Anstrengungen im Kampf gegen den internationalen Terrorismus, teilte der Kreml mit.

14.11.2016

USA   Iran

16:01 | ET: Nach Trump-Sieg: Was passiert mit Iran-Atomdeal? – EU besorgt

Die EU fürchtet um den Fortbestand des Atom-Deals mit dem Iran: Der designierte US-Präsident Trump hatte das Abkommen im Wahlkampf als "katastrophal" bezeichnet und einen Ausstieg daraus angekündigt.

Israel

10:00 | tachles: Er würde die US-Botschaft nach Jerusalem verlegen

Der milliardenschwere Immobilienzar Donald Trump, derzeitiger Spitzenkandidat der republikanischen Partei als Kandidat für die amerikanischen Präsidentschaftswahlen, bekräftigte seine Bereitschaft, die US-Botschaft nach Jerusalem zu verlegen. «Sie [die Israeli] wollen sie in Jerusalem haben», sagte er in einem Interview mit «The Brody File», einer christlichen Nachrichtenschau CBN. «Nun, ich bin zu 100 Prozent dafür. Wir sind zu 100 Prozent dafür.»

Tuerkei

08:58 | jf: Ein Russe in Ankara

Mit dem russischen Vordenker der »Eurasier«-Bewegung, Alexander Dugin, nahm am Dienstag eine schillernde Gestalt an der Fraktionssitzung der in der Türkei regierenden religiös-nationalistischen Partei für Gerechtigkeit und Aufschwung (AKP) in Ankara teil. Der Philosoph und Publizist mit dem charakteristischen Rauschebart, der ihm analog zum obskuren Berater des letzten russischen Zaren den Spitznamen »Putins Rasputin« eingebracht hat, war in den 90er Jahren Vorsitzender der mittlerweile verbotenen Nationalbolschewistischen Partei Russlands.

Der Ungarn-Korrespondent
Der mächtigste Russe überhaupt, Denker und rechte Hand Putins. Einer der die Zukunft Russlands und Europas mitgestaltet und die Richtung vorgibt! Ich wäre nicht überrascht, wenn die Russen die US-Wahlen zu Gunsten von Trump nicht mit manipuliert hätten. Wir können gespannt sein was aus den neuen USA-Russland Beziehungen entstehen wird. Es bleibt weiterhin spannend! Zum Goldpreis nur soviel, er wird erst wieder nach dem 20. Januar 2017 anziehen, wenn Trump offiziell sein Amt eintritt.

Israel   palastina

08:43 | rinf: Trump wants an ‘ultimate’ solution to Israeli-Palestinian conflict

Donald Trump is seeking to negotiate an “ultimate deal” between the Palestinians and the Israelis with his staff reportedly warning the current Obama administration not to make any major move that could interfere with Trump’s future policies.

Genau das, was der "militärisch-industrielle Komplex" © Kennedy nicht will! TB

13.11.2016

Tuerkei

 20:12 | ET: Erdogan bringt Referendum über türkischen EU-Beitrittsprozess ins Spiel

Wenn es notwendig sei, könne auch die Türkei ein Referendum abhalten - so wie Großbritannien im Juni über den Ausstieg aus der EU. "Die Europäische Union versucht uns dazu zu bringen, dass wir uns aus dem Prozess zurückziehen. Wenn sie uns nicht wollen, sollen sie das klar sagen und beschließen", sagte Erdogan.
USA

18:01 | sputnik: Medien: Obama will griechische Häfen für russische Flotte dicht machen lassen

Bei seinem plötzlichen Athen-Besuch will der amerikanische Noch-Präsident Barack Obama nach Erkenntnissen der Onlinezeitung „militaire.gr“ Druck machen, damit Griechenlands Premierminister Alexis Tsipras die Häfen seines Landes für die russische Marine dicht mache und neuen Sanktionen gegen Moskau zustimme.

17:59 | RT: Annäherung zwischen Malaysia und China - verlieren die USA einen weiteren Verbündeten im Pazifik?

Beim Besuch des malaysischen Premierministers Najib Razak in China wurden die Handelsbeziehungen zwischen beiden Ländern kräftig angekurbelt, inklusive Militärdeals. Trotz Differenzen über Territorien im Südchinesischen Meer ist eine Annäherung wahrscheinlich.

Russland USA Nato 

15:54 | welt: Putin? Merkel? Trump trifft lieber Brexit-Kämpfer Farage

13:56 | compact: Trump: Zusammenarbeit mit Russland, scharfe Kritik an NATO und EU

Nachdem die Kämpfe um Syrien die USA und Russland zunehmend in Konfrontationsstellung brachte, erklärte Trump jetzt im Interview, dass er mit Russland gemeinsam den IS bekämpfen wolle.

Neuseeland

13:34 | n-tv: Tsunami-Warnung herausgegeben - Schweres Erdbeben erschüttert Neuseeland

Ein starkes Erdbeben hat Neuseeland erschüttert. Das Deutsche Geoforschungszentrum in Potsdam teilte mit, der Erdstoß habe eine Stärke von 7,8 gehabt. Die US-Erdbebenwarte USGS gab die Stärke mit 7,4 an. Berichte über Schäden oder Opfer lagen zunächst nicht vor.

Dazu passend: sputnik: Tsunami-Warnung nach schwerem Erdbeben vor Neuseeland

Indien

09:09 | orf: „Gezielte Injektionen“ von Premier Modi

Premier Narendra Modi macht bei der Umgestaltung der indischen Wirtschaft Nägel mit Köpfen: Mit großen Schritten treibt er den Wandel voran. Eine gigantische Steuerreform soll das Leben von rund einer Milliarde Menschen erleichtern. Die Korruption soll bekämpft werden, der Wohlstand gehoben.

12.11.2016

19:09 | qp: Muss der Dritte Weltkrieg jetzt vorverlegt werden

+++EIMELDUNG+++ NATO-PANIK: Wie soeben ein russischer “Feindsender” berichtet, ist die NATO aktuell dabei bis zu 300.000 Mann an der Ostfront aufmarschieren zu lassen. Wie es aussieht, bereitet man sich ernsthaft auf einen präventiven Friedensschlag vor. Sollte sich der Gegner dabei nicht blicken lassen, sich also weigern die NATO-Truppen anzugreifen, scheint man auch gewillt zu sein ihn weiter ostwärts aus der Reserve locken zu wollen.

18:46 | RT: Trump warns that by attacking Assad, US will ‘end up fighting Russia’

US President-elect Donald Trump has confirmed that he will most likely abandon the Obama administration policy on Syria to seek a possible rapprochement with Russia on the issue of Assad.
“I’ve had an opposite view of many people regarding Syria,” the 70-year-old Republican told the Wall Street Journal in his first interview since the election.

Estland    Lettland   Litauen

09:20 | ET: Baltische Staaten rufen Westen nach Trump-Wahl zur Besonnenheit auf

Vertreter der baltischen Länder haben den Westen aufgerufen, mit Besonnenheit auf den künftigen US-Präsidenten Donald Trump zu reagieren. „Dies ist nicht der Zeitpunkt besorgt zu sein. Wir müssen zusammenarbeiten. 64 Prozent der Trump-Wähler haben eine gute Meinung über die Nato. Das ist wichtig“, sagte Litauens Außenminister Linas Antanas Linkevicius der „Welt am Sonntag“.

Vernunft und Akzeptanz von demokratischen Entscheidungen kommen im 21. Jhdt aus dem Osten! Der sogenannte freie Westen wurde um GB und USA reduziert und hat die Rolle des obersten Sowjet übernommen! TB

Syrien

08:33 | standard: Das Warten auf den großen Angriff in Aleppo

Seit Tagen wird damit gerechnet, dass Russland seine Feuerpause in Aleppo jäh beendet und seine Angriffe auf den von Rebellen gehaltenen Osten der Stadt in einer neuen Intensität aufnimmt: Vor der Küste Syriens liegt jetzt der russische Flugzeugträger Admiral Kusnezow mit seinen Begleitschiffen und, laut dem "Institute for the Study of War" in Washington, drei mit Marschflugkörpern bestückten U-Booten. - derstandard.at/2000047407226/Das-Warten-auf-den-grossen-Angriff-in-Aleppo

Vor der syrischen Küste steht ein russischer Flugzeugträger, angeblich für die Aleppo-Offensive. Die USA ergreifen Maßnahmen gegen die Nusra-Front - derstandard.at/2000047407226/Das-Warten-auf-den-grossen-Angriff-in-Aleppo

Vor der syrischen Küste steht ein russischer Flugzeugträger, angeblich für die Aleppo-Offensive. Die USA ergreifen Maßnahmen gegen die Nusra-Front - derstandard.at/2000047407226/Das-Warten-auf-den-grossen-Angriff-in-Aleppo

11.11.2016

USA   Russland

12:11 | oe24: Jetzt kommt es zum Krieg mit Russland

Syrien

09:08 | ET: Nach Donald Trump-Sieg: Anti-Assad-Rebellen verunsichert – Syrische Regierung „vorsichtig optimistisch“

Der Sieg von Donald Trump im Rennen um das Weiße Haus, verunsichert offenbar auch verschiedene Rebellengruppen in Syrien. Die USA hat bislang die Anti-Assad-Kräfte im Syrienkrieg mit Waffen und Kampfausrüstung versorgt.

Die weltweite Linke und die Terroristen sind ob des Sieges Trumps verunsichert! Sicher nur Zufall! TB

Kommentar
Weltweite Hoffnungen? Hoffnungen auf Grund von Wahlkampfaussagen? Da wäre wohl ein Friedensnobelpreis fällig.

Zerst soll er beweisen, erst dann kann man ihn bepreisen! TB

Kommentar
Ich kann die Gefühle der Hoffnung und die Sorge von TB gut nachvollziehen. Wir hatten sie damals, als Kennedy Präsident wurde und er Österreich frei gab. Das wurde tragischerweise vom Establishment verhindert. Hoffen wir, dass es diesmal nicht passiert und er die Chance und den Mut hat, seine Ideen zu realisieren.

USA

08:55 | RT: Donald Trump erwartet Gegenwind vom transatlantischen Establishment bitte anschauen!!!

Ich war 20 Jahre alt, als sich Reagan und Gorbatschow in Rejkavik getroffen haben und kann mich noch gut erinnern, wie erleichtert ich persönlich damals war (obwohl ich keiner Peacer oder Verängstigter war). Ungefähr so wie damals fühle ich mich jetzt. Hoffentlich zerstört er diese weltweiten Hoffnungen nicht! TB

Kommentar
Lieber Herr TB, ich denke Viele unter uns, gerade im Alter zwischen 50-70 können sich noch gut daran erinnern,-nach der Kuba Krise war die Welt auf dem Weg in Richtung Frieden. Auch wenn man damals nicht Alles so verstanden hatte, -aber man fühlte einfach intuitiv, dass Alle den Frieden wollten. Heute nach fast 30 Jahren Mauerfall stehen wir wieder an einer solchen Schwelle: Krieg oder Frieden. Auch diesmal hat nicht das Volk zu entscheiden, auch wenn es sich das sehnlichst wünscht. Nun aber haben wir die einmalige Chance gemeinsam mit DT und P. auf der Weltbühne einen hoffentlich dauerhaften Frieden unter den Völkern der Welt zu schaffen. Deutschland nimmt dabei die Schlüsselrolle ein, -nur verweigert sich heute der Schlafmichel mit Händen und Füßen. Wir müssen sie aufklären, über den Verlust der Deutschen Staatsangehörigkeit, "deutsch" ist keine Staatsangehörigkeit, deutsch ist ein Adjektiv. Für juristisch Aufgeklärte und Völkerrechtler gilt, entweder bekommen wir in den Pässen künftig den Eintrag "Deutschland" oder "Deutsches Reich" eingetragen. Letzteres hat dabei Nichts mit dem z.Zt. praktizierten Populismus zu tun. In den Pässen der Engländer steht auch nicht "english", da steht England oder Great Britain, einfach mal schlau machen und nicht glauben.

Israel   USA

07:56 | Leser-Zuschrift zur Rolle Jeruslems

Keine Ahnung was mich treibt mich hier mitzuteilen. Egal, dafür seid Ihr da. Es muß raus. Was passiert wenn Jerusalem ungeteilte Hauptstadt Israels wird ? Was ist mit dem Heiligtum der Moslems ? Kampflose Übergabe ? Keine Regierung Amerikas ist bisher soweit gegangen den Juden wirklich die uneingeschränkte Herrschaft über Jerusalem einzuräumen. Aus gutem Grund !!! Das wird das Pulverfass endgültig zur Explosion bringen. Das war aber der Preis den Trump zahlen musste um tatsächlich Präsident werden zu dürfen. : http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-09/us-wahl-donald-trump-benjamin-netanjahu
Schon seltsam, dass die Präsidentschaftsanwärter zuvor ein Bewerbungsgespräch bei Netanjahu zu absolvieren hatten und dann derjenige ausgewählt wurde, der bereit war Zugeständnisse zu machen, die Jahrzehnte verweigert wurden. Selbst Hillary war wohl ( Realpolitikerin, skrupelos, korrupt, Kinderschänderin, mutmaßliche Mörderin usw.) nicht bereit diese Büchse der Pandora zu öffnen. Nun , Trump hat wohl den Pakt unterzeichnet. Die Spannungslinie Nato-Russland dürfte jetzt erst einmal etwas entspannt werden. War auch etwas festgefahren. ( Einen Atomkrieg will auch der Auserwählte nicht wirklich riskieren). Jetzt hat sich eine neue Option aufgetan. Es geht nun einen unverhofften Schritt voran. Grossisrael entsteht vor unseren Augen. Der Präsidentschaftanwärter hat militärische Unterstützung zugesichert. Trump wird wohl nicht gekennydied. Der nahe Osten wird aber jetzt endgültig im Blut ersaufen.
Offensichtlich war noch keine Zeit Merkelmutti von den neuen Entwicklungen zu unterrichten. Die Verhandlungsergebnisse waren so unerwartet gut, daß es für dieses Zenario noch keine Pläne gab. Das bundesrepublikanische Nudgingteam hat aber schon erste vielversprechende Vorschläge unterbreitet wie es gelingen kann die aus der geschichtlichen Verantwortung entstandenen Verpflichtungen zur alternativlosen Unterstützung der Israelischen berechtigten Ansprüche als gesamtdeutsche (natürlich geschlechtsneutral und weltoffen vegan) auszugeben. Ach ja, die Palästinenser müssten kurzfristig umgesiedelt werden.
Wir schaffen das !! Ps.: Palästinenser sind hochgebildet und eine Bereicherung für unsere sonst dem Untergang geweihte überalternde Gesellschaft.

10.11.2016

19:10 | JF: Auftritt ohne Kreuz: Israel weist Aussagen Bedford-Strohms zurück

Ein israelischer Militärsprecher hat die Aussage Heinrich Bedford-Strohms zurückgewiesen, die deutschen Bischöfe seien an der Klagemauer angewiesen worden, ihre Amtskreuze abzunehmen.

Jemen

16:35 | lupocattivo: Jemen Krieg: 14 Millionen Zivilisten am verhungern!

Der Jemen wird seit März vergangenen Jahres von schweren Kämpfen zwischen den -angeblich- vom Iran unterstützten Houthi-Rebellen und den von einer Koalition unter Führung des US-Vasallen Saudi-Arabien erschüttert. Nach Angaben der Vereinten Nationen sind bereits mehr als 7.000 Menschen getötet worden. Der Konflikt hat in dem bitterarmen Land eine tiefe humanitäre Krise ausgelöst, viele Menschen sind unterernährt. Nach Angaben der WHO sind 21 Millionen Menschen dringend auf Hilfe angewiesen. Zudem seien 36.818 Menschen verletzt worden. 2,1 Millionen Menschen seien im eigenen Land auf der Flucht.

USA

11:45 I voltairenet: SCHACH! - der Dollar-Hegemonie!

Auf ihrem Weg, die Hegemonie des Dollar als Weltreservewährung aufrecht zu erhalten stoßen die USA auf immer mehr Hindernisse. Die letzten Monate haben Schwellenländer nennenswerte Mengen an US-Staatsanleihen verkauft, vor allem Russland und China aber auch Saudi-Arabien. Darüber hinaus haben die Zentralbanken mehrerer Länder enorme Mengen an Gold gekauft, um sich gegen die heftigen Schwankungen des Dollars abzusichern und um ihre Reserven zu diversifizieren. Kurz und knapp: Der weltweite Angriff gegen den Dollar startet erneut mit massiven Verkäufen der US-Staatsschulden und parallel dazu mit kolossalen Einkäufen von Edelmetallen.

Am Gelde (Golde) hängt, zum Golde (Gelde) drängt... HP

Nato   Russland

07:43 | sputnik: Willy Wimmer: Die Wahlentscheidung in den USA bewahrt uns vor einem großen Krieg

Viele europäische Politiker und Medien sind über den Wahlsieg Donald Trumps schockiert. Willy Wimmer, ehemaliger Parlamentarischer Staatssekretär im Verteidigungsministerium und Vizepräsident der Parlamentarischen Versammlung der OSZE, ist hingegen erleichtert. Mit Clinton als Präsidentin hätte er einen Dritten Weltkrieg für möglich gehalten.

Ich freue mich wirklich auf ein erstes Gipfeltreffen der beiden mächtigsten Männer der Welt und außerdem auf die Panzerkolonnen bzw. kilometerlangen Züge mit Panzern drauf, die wieder gegen Westen fahren - die sichtbarste Form einer Entspannung! TB

Kommentar
Das kann man anders sehen. Nach den Hellsehern sind es russische Panzer, die nach Westen rollen. Hier will ich auf gar keinen Fall die Russen als feindlich hinstellen, das sind sie m. M. nach nicht. Weil, wenn man den Nachbarn stets was auf die Fresse haut muss man sich nicht wundern, wenn der einmal zurück schlägt. Im Übrigen würde passen, das man Trump unmittelbar vorher (vielleicht von eigenen westlichen Leuten) umbringt.

Goldguerilla
Unabhängig davon, welchem Lager ein neuer US-Präsident auch zugehörig ist, US-amerikanische Politik ist allemal mit größter Skepsis zu betrachten, zumal sich während der letzten Jahrzehnte die USA als großer Unruhestifter und Kriegsanzettler in der Welt vermeintliche Verdienste erworben haben.

Wenn man Trump Glauben schenken darf und er eine künftige Politik in der Weise umsetzen wird, wie er es gemeint, gesagt und versprochen hat, wird die Welt eine Zäsur erfahren. Eine solche Zäsur wäre als längst überfällige Zeitenwende zu interpretieren. Zunächst wären die USA und Europa davon betroffen, in weiterer Folge auch der asiatische Raum. Im Endeffekt würde die Zäsur sämtliche Länder und Unternehmen erfassen, genauso wie den persönlichen Status eines jeden einzelnen Individuums.

Mit Zinserhöhungen, Einschnitten, Geldmengenkontraktion, Abschottungen, Antiglobalisierung und dergleichen ist schon zu rechnen, was in Wirtschaft und Gesellschaft zu starken Erschütterungen und großen Verwerfungen führen wird. Die Überführung von künstlichen Zuständen aller Art in natürliche Gesetzmäßigkeiten ist ein Anpassungsprozess, dem gewiß viele Menschen zum Opfer fallen werden, der aber gleichzeitig auch für die Wiederherstellung von zumindest halbwegs ernstzunehmender Gerechtigkeit sorgen wird. Um notwendige, unabdingbare Korrekturmaßnahmen in der politischen Gestaltung wird die Welt nicht herumkommen, von einem gemütlichen Spaziergang sollte man dabei aber nicht ausgehen.

WEG MIT DER NOBLEN KRIEGSGÖTTIN !
HER MIT DEM GEWÖHNLICHEN PROLO-MILLIARDÄR!

09.11.2016

Tuerkei

07:44 | ET: Erdogan erstattet Strafanzeige gegen alle Abgeordneten der Oppositionspartei CHP

Nach regierungskritischen Äußerungen bei einer Versammlung der Oppositionspartei CHP hat der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan Strafanzeige wegen Beleidigung gegen alle CHP-Abgeordneten erstattet.

08.11.2016

Tuerkei

19:40 | focus: Erdogan erstattet Strafanzeige gegen alle Abgeordneten von Oppositionspartei

Nach regierungskritischen Äußerungen bei einer Versammlung der Oppositionspartei CHP hat der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan Strafanzeige wegen Beleidigung erstattet.

Das nenn ich mal Effizienz! NB

Nato  Russland

19:35 | rt: Hohe Alarmbereitschaft: NATO schickt 300.000 Soldaten an russische Grenze

Eine drastische Eskalation im Verhältnis zwischen Russland und dem Westen kündigt sich an. Die NATO möchte nicht nur Rund 300.000 Soldaten im Baltikum sammeln, sondern sie zudem auch noch in hohe Alarmbereitschaft versetzen. Als Begründung wird angegeben, dass man nur auf russische Manöver in der Region reagiere.

18:04 I voltairenet: Zwei verschiedene Welten

Anlässlich eines sehr wichtigen - von der westlichen Presse unterschlagenen - Treffens des Sicherheitsrates, haben die Vereinigten Staaten abgelehnt, dass die UNO mit regionalen Organisationen, einschließlich Russland und tatsächlich auch China, kooperieren. Mit dieser Weigerung, mit anderen zusammenzuarbeiten und damit diese anderen als Gleichwertige anzuerkennen, hat Washington den Weg einer Teilung der Welt in zwei getrennte Sphären eingeschlagen und auch das Ende der wirtschaftlichen Globalisierung.

„Sie haben ihren Beitrag zu den Vereinten Nationen mit dem Kampf gegen Drogenhandel und Terrorismus hervorgehoben verständlich, dass die USA da nicht zustimmen können. Wer lässt sich schon die Marktführerschaft streitig machen.... HP

Irak

17:18 | ET: Oberkommando: Leichen von hundert enthaupteten Zivilisten bei Mossul entdeckt

Das Oberkommando der Streitkräfte, die am Einsatz gegen den IS beteiligt sind, erklärte seinerseits, die irakischen Truppen hätten "100 Leichen von Zivilisten mit abgetrennten Köpfen" gefunden.

10:50 | ET: Dschihadistenmiliz IS in ihren Hochburgen Mossul und Raka in Bedrängnis

Die Dschihadistenmiliz IS ist in ihren Hochburgen Mossul und Raka am Montag zusehends in Bedrängnis geraten. Südlich von Mossul eroberten irakische Regierungstruppen die letzte dort noch vom IS kontrollierte größere Ortschaft, Hamam al-Halil. Bei ihrem Vormarsch entdeckten die irakischen Streitkräfte nach eigenen Angaben westlich von Hamam al-Alil ein Massengrab.

Nato   Russland

09:14 | zero-h: NATO Places 300,000 Troops On "High Alert" In Readiness For Confrontation With Russia

NATO a preparing a military force of up to 300,000 personnel, capable of being deployed within just two months to attack Russia. As the world remains fixated on the outcome of Tuesday’s US elections, NATO continues its aggressive troop build up around Russia.

Kommentar
Im Artikel ein interessantes Foto. Auf einer Pontonbrücke über der Weichel ein Meer von schwarz rot goldenen Fahnen. NATO hin oder her, dem polnischen Volk wird das bitter aufstoßen.

07.11.2016

19:30 | Telepolis: Arabischer Frühling 2.0?

In Marokko kommt es weiter zu großen Demonstrationen, ausgelöst wurde die Protestwelle vom grausamen Tod des 31-jährigen Mouhcine Fikri

Die große Hoffnung Arabischer Frühling, ha, nur zum Lachen. Und warum geht's nicht? Weil's alle Moslems sind, die noch im Mittelalter steckengeblieben sind. FG

Syrien

19:10 | Sputnik: Wie Assad dem Druck trotzt: „Er wusste, dass Amerikas Freundschaft nichts bedeutet“

Obwohl die USA ihn unter Druck setzten, will Baschar Assad nicht gehen – nun wird die Konstellation in und um Syrien vom Ergebnis der Präsidentschaftswahl in Amerika abhängen. Diese Prognose liefert der russische Politik-Experte Oleg Matwejtschew.

Afganistan

16:30 | sputnik: US-Bombenangriff auf Frauen und Kinder – Russland fordert Ermittlung

Nach dem jüngsten US-Luftangriff in Afghanistan, bei dem nach afghanischen Angaben mehr als 30 Zivilisten, vornehmlich Frauen und Kinder, getötet wurden, wirft das russische Außenministerium den USA „wahllose Bombardierungen“ vor und fordert eine Aufklärung.

Irak

15:55 | ET: Iraks Kurden melden Einnahme von IS-Bastion bei Mossul

Kurdische Peschmerga-Kämpfer haben nach eigenen Angaben im Nordirak eine der letzten IS-Bastionen im Umland der Großstadt Mossul eingenommen. Die Einheiten seien bis in Zentrum des Ortes Baschika vorgedrungen und hätten das Rathaus unter Kontrolle gebracht, sagte Peschmerga-Kommandeur Asis Wisi.

Tuerkei

11:16 | jjahnke: Warum Erdogan so hartnäckig auf Visafreiheit und EU Beitritt besteht

.... Natürlich könnte man die türkische Regierung daran erinnern, daß die Türken in Deutschland - anders als ihre Landsleute in der Türkei - frei zwischen dem vollen Parteienspektrum wählen können und selbst Erdogan hier in Deutschland Wahlkampf für seine AKP machen durfte. Die Türken genießen ihre Rechte gern und nur sehr wenige kehren in die Türkei zurück. Sie können auch die Religionsfreiheit in ihren Moscheen genießen, während christliche Kirchen in der Türkei nicht geduldet werden

PB dazu
Bei so viel wichtiger Wahrheit muss man doch auch mal einen Altlinken verbreiten. Exzellenter und mutiger Klartext Artikel von J. Jahnke – obwohl er den Erdoganschen „Neben-“(Haupt-)gedanken „Dschihad gegen Europa durch massenhafte sunnitische Zuwanderung“ sogar noch auslässt und stattdessen die demographische und soziale Drucklage der Türkei beleuchtet:

06.11.2016

Tuerkei

12:00 | ET: Oppositionspartei HDP kündigt Boykott des Parlaments an

Nach den Festnahmen von Politikern und Abgeordneten der prokurdischen HDP hat die Oppositionspartei einen Boykott des türkischen Parlaments angekündigt. Das sei eine Reaktion auf den „flächendeckenden und dunklen Angriff“ der türkischen Behörden, erklärte ein HDP-Sprecher am Sonntag. In der Nacht zum Freitag waren mehrere führende HDP-Politiker festgenommen worden – darunter die beiden Vorsitzenden Selahattin Demirtas und Figen Yüksekdag.

Nato   Russland

10:16 | DWN: USA drohen Putin mit Angriff auf das Stromnetz in Russland

Moskau verlangt von den USA Aufklärung über deren angebliches Eindringen in wichtige Infrastruktur-Netzwerke in Russland. Kremlsprecher Dmitri Peskow sagte aber am Samstag in Moskau, Russland sei darauf vorbereitet, jedwede Attacke abzuwehren.

09:02 | zero-h: US 'Military' Hackers "Prepare The Battlefield": Breach Russia's Backbone Ahead Of Possible Election Disruption

Five months ago, NATO announced that a cyber-attack by a non-NATO entity would trigger the "collective defense" provision, enabling grounds for a 'kinetic' real war. And now, in what appears a pre-emptive move to dissuade any attempts at election disruption, US officials claims U.S. military hackers have penetrated Russia's electric grid, telecommunications networks, and the Kremlin's command systems - making them vulnerable to attack.

05.11.2016

20:19 | sputnik: USA verlegen im Winter fast 6.000 Militärangehörige nach Europa

Das Kommando der US-Streitkräfte wird mehrere Einheiten zur Unterstützung der Operation „Atlantic Resolve“ in Europa stationieren. In der diesbezüglichen Erklärung heißt es, zu diesen Einheiten mit insgesamt mehr als 5.700 Mann würden auch eine Panzerbrigade und eine Kampffliegereinheit gehören.

USA

19:20 | gatestone: Obama: Zerstören Sie den Friedensprozess nicht, indem Sie ihn an die UN übergeben

Die Obama-Regierung sendet starke Signale dahingehend aus, nach der Wahl möglicherweise einen bedeutenden Vorstoss zu unternehmen, um den israelisch-palästinensischen Konflikt im Rahmen der Vereinten Nationen zu lösen.

USA   Deutschland

08:44 | luftpost: Neue Nutzung für die Coleman Barracks

Die Coleman Barracks in Mannheim, die ursprünglich freigegeben werden sollten, werden von der U.S. Army Europe jetzt als Depot für die Bereitstellung von Fahrzeugen und Ausrüstungsgegenständen für nach Europa rotierende US-Kampfeinheiten genutzt. Neue Nutzung für die Coleman Barracks

Sagt's, Deutsche, nervt Euch die ganze Besatzerei nicht langsam? Warum findet sich keine Bewegung oder Partei, die das endlich einmal auf breiter Front anspricht? Schon klar, dass so etwas amnfangs sinnlos erscheint und mühsam ist. Aber, dass niemand in Deutschland dieses Unrecht, welches gegen die Genfer Konvention verstößt, thematisiert, finde ich schon eher schwach! Unter 80 Millionen findet sich kein Mensch, der so etwas organisieren möchte, kein Millionär, der dafür ein wenig Kohle rausrücken möchte? TB

Kommentar
Natürlich nervt es uns sehr, aber die wissenden wissen auch um die Konsequenzen einer solchen Aufstandes. Mir persönlich geht es nicht mal nur um mich, es gibt mehr vorhanden und die die mich brauchen. An die Revolution oder einen Umsturzführt immer zu toten - zu zahlreichen Toten. Wenn man sich die derzeitigen Chancen und sieht: für was?

Nato   Russland

08:43 | krisenfrei: Gleichzeitige Militärmanöver von Russland und Nato

Die fünftägigen Nato-Militärübungen haben am Montag mit dem Ziel begonnen, sich auf mögliche Chemie-Waffenangriffe und auch Überschwemmungen vorzubereiten. An diesem Manöver nehmen sieben Nato-Mitglieder sowie 10 Nato-Verbündete teil. Das gemeinsame Russland-Serbien-Weißrussland-Manöver begann heute und wird zehn Tage lang dauern.

04.11.2016

Aegypten

17:59 | wso: Ägypten lässt in Krise freie Wechselkurse für Landeswährung zu

Leser-Kommentar
Das nächste Land in schwerer Krise……………..ob hier wieder Flüchtlinge zu uns gelotst werden sollen?

Als Sofortmaßnahme gegen die andauernde Währungskrise im Land erlaubt Ägypten flexible Wechselkurse für das Ägyptische Pfund. Der Beschluss mit umgehender Wirkung solle dem florierenden Schwarzmarkt-Geschäft mit der Währung ein Ende setzen, teilte Ägyptens Zentralbank am Donnerstag mit. "Die Entscheidung, den Wechselkurs zu liberalisieren, soll die Instabilität des Währungsmarktes beenden und die realen Marktkräfte von Angebot und Nachfrage widerspiegeln", teilte die Bank mit.

Ägypten lässt in Krise freie Wechselkurse für Landeswährung zu | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
http://www.wallstreet-online.de/nachricht/9059025-aegypten-laesst-krise-wechselkurse-landeswaehrung

 

Als Sofortmaßnahme gegen die andauernde Währungskrise im Land erlaubt Ägypten flexible Wechselkurse für das Ägyptische Pfund. Der Beschluss mit umgehender Wirkung solle dem florierenden Schwarzmarkt-Geschäft mit der Währung ein Ende setzen, teilte Ägyptens Zentralbank am Donnerstag mit. "Die Entscheidung, den Wechselkurs zu liberalisieren, soll die Instabilität des Währungsmarktes beenden und die realen Marktkräfte von Angebot und Nachfrage widerspiegeln", teilte die Bank mit.

Ägypten lässt in Krise freie Wechselkurse für Landeswährung zu | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
http://www.wallstreet-online.de/nachricht/9059025-aegypten-laesst-krise-wechselkurse-landeswaehrung

Irak

14:29 | ET: Irakische Einheiten rücken weit nach Mossul vor – Heftige Gegenwehr

Gegen den heftigen Widerstand von IS-Kämpfern sind irakische Eliteeinheiten nach Angaben eines Kommandeurs weit nach Mossul vorgerückt. Soldaten der Anti-Terror-Einheit CTS seien am Freitag in das östliche Viertel Al-Karama eingedrungen, wo sie auf die Gegenwehr von  Kämpfern der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) stießen, sagte ein ranghoher Offizier der irakischen Armee der Nachrichtenagentur AFP.

08:30 | gegenfrage: Iraker finden US-Raketen in eroberter IS-Basis

Irakische Truppen haben in einem IS-Stützpunkt in der umkämpften Stadt Mossul angeblich Panzerabwehrraketen aus den USA entdeckt.

Das Traurige daran: solche Schlagzeilen wundern überhaupt niemanden mehr - außer Frau Maischberger vielleicht, und Frau Will und auch Illner, Herrn Jauch sowieso, und den Kleber auch!  TB

Deutschland   Tuerkei

08:25 | ps: Steinmeier gehorcht Erdogan - Auftritt der Dresdner Sinfoniker in Istanbul abgesagt

Das Gedenkprojekt der Dresdner Sinfoniker zum Völkermord an den Armeniern 1915 wurde abgesagt, weil Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier vor dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan eingeknickt ist. Die Musiker wollten Mitte November das Stück „Aghet“ im deutschen Generalkonsulat in Istanbul aufführen, weil in dieser Stadt der Völkermord an den Armeniern und anderen Christen geplant und organisiert worden war. Noch im April hatte Steinmeier das Konzertprojekt mit den Worten, es „weise einen Weg in eine hellere Zukunft“, gelobt.

Hündische Untergebenheit: Hurra, Deutschland hat ein neues Herrl! TB

03.11.2016

12:30 | WZ: Zuschauer bei Vergewaltigung

Ein Bericht der UNO zeigt das Versagen der eigenen Blauhelme auf: Diese haben im Südsudan die Zivilbevölkerung nicht geschützt. Das reiht sich in das Desaster ein, das sich in dem afrikanischen Staat abspielt.

White Rabbit
Die UN Poser-Truppe mit Soldaten aus China, Indien, Nepal und Äthiopien!!! Betroffenheit im warmen Nesterl der internationalen Gemeinschaft. Was habt´s euch erwartet, Verteidigung im Stil von Quentin Tarantino?


10:10 | BR: Soldaten aus Ostbayern werden nach Litauen verlegt

Als Antwort auf die Ukrainekrise verstärkt die NATO ihre Truppenpräsenz in Osteuropa - besonders im Baltikum. Auch die Bundeswehr wird sich an dem Einsatz beteiligen. Die ersten deutschen Verbände für diese Aufgabe kommen Großteils aus der Oberpfalz.

Venezuela

07:35 | presse: Venezuela: Geld wird nicht mehr gezählt, sondern gewogen

Back to the roots! Geld war und wir künftig in Gewichtseinehiten gemessen - daher auch der Name vieler Währugnen (Pfund, Mark, Shilling, Shekel). Je mehr ich davon habe, desto reicher ist man. Gilt halt leider nur für metallgedecktes Geld und nicht für FIAT-Geld-Illusion! TB

White Rabbit
Blödheit oder Sarkasmus der Redaktion: "Es ist zugleich auch ein sehr deutliches Anzeichen dafür, dass das Land in eine Phase der Hyperinflation geraten könnte."

02.11.2016

18:19 | sputnik: Russische Fallschirmjäger in Serbien eingetroffen

Mehr als 200 Fallschirmjäger aus Russland und Weißrussland sind zu einer Militärübung mit ihren serbischen Kollegen bei Belgrad eingetroffen. Die dreiseitige Übung „Slawjanskoje Bratstwo 2016“ („Slawen-Brüderschaft 2016“) beginnt am heutigen Mittwoch und soll am 15. November zu Ende gehen.

Bei der derzeitigen Dichte an eingeschleusten Migranten(Extremisten) vor Ort mutiert diese Landschaft zu einem Pulverfass.
Syrien

17:55 | Youtube: Syrian Girl Calls Obama A Traitor To His People

Alex welcomes back Syrian Girl who exposes how the Obama-backed Free Syrian Army is actually supplying Al-Qaeda with anti-aircraft and anti-tank weapons. Mainstream media sources have recently attempted to paint a false picture of the FSA and Al-Qaeda as being divided.

Seltene gesegnete Paarung, warum gibt es sowenige Frauen wie sie ? Ansehen empfohlen, leider geht das Sterben und Morden bis heute weiter.
SYRIAN GIRL: 8 Reasons Why The NWO Hates Syria! GLOBAL DOMINATION!

Irak

17:45 | LiveLeak: Something Strange Happened After a Car Bombing

Die Laienschauspielgruppe "Allahu Akbar" gibt alles! Must see ;-)

Nato

15:48 | RT: NATO builds up offensive capability on borders of Russia & Belarus, Moscow to respond – MoD

Those actions undermine strategic stability and are forcing Russia to take reciprocal defensive measures, including some in the Western theatre,” the defense minister said.
NATO “has not abandoned attempts to dictate its will to other countries through economic and political means, as well as by military force,” he said, noting that “an information war is in full swing.”

Irak

14:37 | RT: "Es brennt sich durch das Fleisch" - Amnesty warnt vor Phosphor-Einsatz in Mossul

Die US-geführte Anti-IS-Koalition hat bei der Offensive auf Mossul im Nordirak Weißen Phosphor eingesetzt. Dies behauptet die Menschenrechtsorganisation Amnesty International. Die chemische Waffe stellt eine ernste Gefahr für die Zivilbevölkerung dar.

Russland

14:21 | RT: Russian battle group reaches Mediterranean after ‘causing stir’ in the West (VIDEO)

A Russian naval group, headed by the Admiral Kuznetsov aircraft carrier and the battle cruiser Peter the Great, has made its way into the Mediterranean, causing quite a stir in the West, the Russian Defense Ministry said.

Syrien  Russland

11:28 | ET: Aleppo: Putin ordnet für Freitag zehnstündige Feuerpause an

Der russische Präsident Wladimir Putin hat für die nordsyrische Stadt Aleppo für Freitag eine zehnstündige Feuerpause angeordnet. Die einstige Wirtschaftsmetropole ist seit dem Sommer 2012 zwischen Rebellen und Regierung geteilt und schwer umkämpft.

01.11.2016

Nato   Russland

15:34 | ET: Willy Wimmer: Die „Angriffsmaschine“ NATO geht „aggressiv“ gegen Russland vor

Willy Wimmer, der 33 Jahre lang dem Bundestag angehörte, ist ein bekennender Kritiker der NATO-Angriffskriege. Er sagt, das Militärbündnis habe sich im Jahre 1999 von einem Verteidigungsbündnis zu einer "Angriffsmaschine" entwickelt. Damals griff die Nato Ex-Jugoslawien unter falschen Behauptungen an.

Saudi Arabien

08:33 | DWN: Krise in Saudi-Arabien: König feuert Finanzminister

Der saudische Finanzminister wurde gefeuert. Die Maßnahme ist ein Zeichen, dass das Land in einer schweren Krise steckt.

Hat a gewisse Logik, wenn der saudische Finanzminister eine Staatsanleihe emittiert, dass dieser dann gehen muss! Doch eigentlich gehörte der saudische Ölminister abgesetzt, der hat mit seinen bzw. von ihm mitgetragenen OPEC-Entscheidungen zum Leid des Landes wesentlich beigetragen! TB

31.10.2016

19:29 | RT: Friedensforschungsinstitut stellt die russische Bedrohung in Frage

Ein schwedisches Friedensforschungsinstitut kam zu dem Ergebnis, dass die angebliche russische Bedrohung überdacht werden müsse. Vergleicht man die Rüstungsausgaben der NATO und Russlands, zeigt sich das Missverhältnis.

Grossbritannien   Frankreich

08:30 | bin: Troubling! Britain, France Sending Tanks and Troops to Russian Border

Syrien   USA

08:23 | unzensuriert: Syrische Bloggerin Maram Susli: Wie USA und NATO durch den Syrienkrieg die Migrationskrise verursachten

Maram Susli ist eine in Australien lebende Syrerin und bloggt äußerst erfolgreich über den Syrien-Krieg, die Migrationskrise in Europa und geopolitische Interessenslagen hinter beiden Szenarien. Auf ihrem YouTube-Kanal folgen der jungen, studierten Chemikerin über 64.000 Menschen. Susli lebt seit ihrer Kindheit mit ihrer Familie in Australien

30.10.2016

Irak  

18:10 | sputnik: В-52Н in Aktion: Russland registriert US-Angriffe auf Wohnviertel von Mossul

Die US-geführte Koalition hat seit Freitag nach Angaben des russischen Verteidigungsministeriums mindestens neun Luftangriffe auf Wohnviertel der irakischen Millionenmetropole Mossul geflogen. Dabei kamen unter anderem atomar bestückbare Bomber zum Einsatz, wie der russische Militärsprecher Igor Konaschenkow am Sonntag mitteilte.

Russland

16:52 | veterans: Russophobia is intellectually imploding

We witnessed the collapse of Iraq and Libya. Syria was supposed to be next, but the process was clearly stopped by Russia.

Syrien

19:41 | sputnik: Beinah-Kollision über Syrien: Russischer General gibt US-Piloten einen Tipp

Nach der jüngsten gefährlichen Annäherung eines US-Jets an einen russischen Bomber im Osten Syriens hat der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Generalmajor Igor Konaschenkow, US-Piloten geraten, „sich zu beherrschen“ und nicht wie gewohnt Russland den Schwarzen Peter zuzuschieben.

15:20 | RT: Aktham Suliman: Die „Freie Syrische Armee“ ist eine Medien-Erfindung

Der Journalist und Autor Aktham Suliman im Gespräch mit RT Deutsch-Reporter Stefan Dyck am Rande des Kongresses „Brandherd Syrien“ bei Kassel. Suliman äußert sich zur „Freien Syrischen Armee“ und zu der Frage, ob es überhaupt demokratische und legitime, oppositionelle Gruppen in Syrien gibt.

Libyen

14:47 | sott: Years after NATO's destruction of Libya, British parliament report reveals there was no evidence of Gaddafi attacking civilians

Three years ago, NATO declared that the mission in Libya had been "one of the most successful in NATO history." Today, this statement is a proven lie that was fed to the public at large in the West. A recently published report of British parliament's foreign affairs committee has categorically acknowledged that the Western intervention in Libya in 2011 was not only based upon flawed intelligence but also directly paved the way for the resurgence of Islamist terror groups in the country. What had initially been propagated as a sort of "humanitarian intervention" to "protect" civilians from the "tyranny of Gaddafi" soon exacerbated into the notorious game of regime change and led to the subsequent disaster, proliferation of Islamist groups and Libya's downfall from a reasonably stable state to a fragmented one.

Eingeständnisse immer erst im Nachhinein, wenn all die niederen Absichten und der maximale Schaden für die Menschen bereits planmäßig verursacht ist.

Ukraine

14:12 | sputnik: Neues Kiewer Geheimdienst-Emblem: Nazi-Devise und Russland durchbohrendes Schwert

Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat den neuen Oberst der Hauptverwaltung für Aufklärung beim ukrainischen Verteidigungsministerium, Wasili Burbo, ernannt. Bei dieser Veranstaltung tauchte auch zum ersten Mal das offizielle Emblem der militärischen Aufklärung des Landes auf, schreibt das Portal Defence.ru.
Tuerkei USA

13:28 | zerohedge: US Orders Family Members Of Istanbul Consulate Employees To Leave

Tensions in Turkey are heating up again.
In a move that is will again infuriate Europe, today Turkish President Recep Tayyip Erdogan said his government would ask parliament to consider reintroducing the death penalty as a punishment for the plotters behind the July coup bid. "Our government will take this (proposal on capital punishment) to parliament. I am convinced that parliament will approve it, and when it comes back to me, I will ratify it," Erdogan said at an inauguration ceremony in Ankara.
Russland EU

12:15 | Youtube, RT: Ehemaliger Präsident Österreichs Heinz Fischer: "Sanktionen schaden beiden Seiten"

Der frühere österreicherische Präsident Heinz Fischer analysiert im Gespräch mit RT Deutsch-Chefredakteur Ivan Rodionov die aktuelle Lage der Europäischen Union und äußert sich zu den Vorwürfen führender Europa-Politiker gegenüber Russland. Von einer Verschärfung der Sanktionen gegen Moskau rät Fischer ab. Das Gespräch fand am Rande des Waldai-Club in Sotschi statt. Mehr auf unserer Webseite:

USA Russland

11:56 | Youtube,RT: Sondersendung zu den Kriegsplänen des US-Regimes gegen Russland

Sondersendung zu den Kriegsplänen des US-Regimes gegen Russland und wie in westlichen Medien massiv Lügen über Putin verbreitet werden
Diese Sendung ist ausschließlich von Stefan zusammengestellt worden. Sie zeigt die Haltung Putins auf und vergleicht sie mit den bisherigen Haltungen der Vereinigten Staaten. Auch Donald Trump kommt zu Worte, dessen Haltung ebenfalls die bisherigen Handlungsweisen der amerikanischen Präsidenten aufdeckt.
PDF zum Thema: Warum die westlichen Medien gegen Wladimir Putin hetzen: Der Georgien- und Tschetschenienkrieg - was wirklich geschah! ...und einiges mehr!!!: http://www.gandhi-auftrag.de/Der_Geor... 

29.10.2016

USA

20:06 | sputnik: Medien warnen: Epoche der US-Aggression bricht an

Die USA werden laut dem Mitarbeiter des Watson-Instituts für internationale Beziehungen, Stephen Kinzer, aggressiver auf der Weltbühne agieren, unabhängig davon, wer die Präsidentschaftswahlen gewinnt. Dies berichtet die Zeitung „The Boston Globe“.

Syrien

18:35 | RT: Maria Sacharowa: Die gesamte US-Koalition ist völkerrechtswidrig in Syrien

Maria Sacharowa, die Sprecherin des russischen Außenministeriums, hat am Donnerstag in Moskau ihre wöchentliche Pressekonferenz gegeben. Während dieser ist sie erneut mit westlichen Medienberichten und Militäroperationen ins Gericht gegangen.

Mit kurzem  Video.

13:15 | ET: Russland über Syrien: Westen täuscht russische Angriffe vor um eigene Kriegsverbrechen zu vertuschen

Der Westen wirft Russland in Syrien Kriegsverbrechen vor. Moskau dementiert. Die russische Luftwaffe habe schon seit Tagen keine Angriffe im Gebiet von Aleppo mehr geflogen. Im Gegenteil, russische Angriffe würden vom Westen "fabriziert".

Syrien Russland Iran
10:57 | pressTV: FMs of Iran, Syria, Russia meet in Moscow

Foreign ministers of Iran, Russia and Syria have started trilateral talks on a political solution to the Syria crisis besides a serious fight against the Takfiri terror groups operating in the Arab country.
On Friday, Iranian Foreign Minister Mohammad Javad Zarif and his Russian and Syrian counterparts, Sergei Lavrov and Walid Muallem, gathered in Moscow for a three-way meeting.

10:10 | RT: Putin: Die Menschen sind wütend, weil Politiker der Elite dienen und nicht den Interessen des Volkes

Syrien

09:38 | ET: Kein Ende in Sicht im Syrien-Krieg: Rebellen-Offensive führt zu heftigen Gefechten in Aleppo

Keine Woche nach Ende der zeitweisen Feuerpause sind in der geteilten syrischen Großstadt Aleppo schwere Gefechte ausgebrochen. Die Gruppen des islamistischen Rebellenbündnisses Dschaisch al-Fateh starteten nach eigenen Angaben eine Offensive.

28.10.2016

18:25 | sputnik: General: Westen täuscht russische Angriffe vor – Deckmantel für US-Kriegsverbrechen

Die russische Luftwaffe fliegt nach eigenen Angaben seit Tagen keine Angriffe im Raum des syrischen Aleppo. Dennoch gibt es aus dem Westen weiter Vorwürfe. Laut dem Generalstab in Moskau werden russische Angriffe vorgetäuscht, um von den Kriegsverbrechen der US-geführten Koalition abzulenken.

17:27 | ET: Für „Krieg um Mossul“: Kurdischer Regierungschef Barsani fordert mehr Waffen von Deutschland

Zur Verteidigung gegen den "schier unendlichen Vorrat an Selbstmordattentätern" auf der Seite der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) benötigten die Kurden mehr "Milan"-Panzerabwehrraketen "und mehr Munition", so der Regierungschef der Kurdengebiete.

Syrien

10:47 | ET: Wladimir Putin droht USA mit militärischer Eskalation – „Alles hat seine Grenzen“

Seit fünf Jahren versuchen Terroristen mit Hilfe verschiedener Staaten den syrischen Präsidenten Baschar al-Assad zu stürzen. Die Friedensverhandlungen zwischen den Konfliktparteien sind bislang immer gescheitert. Russland wirft den USA vor, die Bemühungen um eine Kooperation zu sabotieren. Nun warnt Putin die USA...

Syrien Tuerkei

08:45 | Erdogan droht USA: Türkische Armee will bis Al-Rakka vorstoßen

Der türkische Präsident Erdogan wehrt sich vehement gegen eine Beteiligung der syrischen Kurden-Milizen bei der Befreiung Al-Rakkas vom IS. Und er warnt, die Türkei werde nicht dulden, dass sich die PKK im nordirakischen Sindschar einrichte.

Tuerkei

08:30 | kathinfo: Istanbul: Hagia Sophia erhält ständigen Imam – Faktische Umwandlung in eine Moschee

Zu den „Prestigefragen“ der Resislamisierung gehört die Umwandlung berühmter alter byzantinischer Kirchen. Nach der türkischen Eroberung des Landes wurden sie zu Moscheen gemacht. Mustafa Kemal Atatürk, Vertreter eines nationaltürkischen Laizismus, machte sie zu Museen. Seit Jahren fordern AKP-nahe islamische Kreise daraus wieder Moscheen zu machen.
In einigen Fällen setze Erdogans Regierung die Pläne bereits in die Tat um.

Saudi Arabien

07:55 | voltaire: Zusammenbruch von Saudi-Arabien steht bevor

Während die Saud die letzten Momente ihrer Diktatur genießen, beraubt die Enthauptung des Oppositionsführers, Nimr al-Nimr, die Hälfte der saudischen Bevölkerung aller Hoffnung. Für Thierry Meyssan ist der Fall des Königreichs unvermeidlich geworden. Er würde mit einer langen Phase extremer Gewalt einhergehen.

Strahlendes Beispiel für einen super-stabilen Öllieferanten (siehe Wirtschaft)

Nato

07:42 | DWN: NATO schickt Schiffe und Flugzeuge ins Mittelmeer

Die NATO will Schiffe ins Mittelmeer entsenden, um die EU-Marine-Mission „Sophia“ zu unterstützen. Unklar ist, inwieweit die Entsendung eine Reaktion auf die russische Flotte ist, die sich ebenfalls auf dem Weg ins Mittelmeer befindet.

27.10.2016

19:21 | Youtube, RT: Wolfgang Schüssel zu globalen Krisen: „Die einzige Lösung ist Kooperation und nicht Konfrontation“

Nun spricht der ehemals Schweigekanzler.

18:48 | RT: The forgotten coup - How America and Britain crushed the government of their 'ally', Australia

Across the political and media elite in Australia, a silence has descended on the memory of the great, reforming prime minister Gough Whitlam, who has died. His achievements are recognized, if grudgingly, his mistakes noted in false sorrow.
But a critical reason for his extraordinary political demise will, they hope, be buried with him.
Australia briefly became an independent state during the Whitlam years, 1972-75. An American commentator wrote that no country had “reversed its posture in international affairs so totally without going through a domestic revolution”.
Whitlam ended his nation’s colonial servility. He abolished Royal patronage, moved Australia towards the Non-Aligned Movement, supported “zones of peace” and opposed nuclear weapons testing.

Lesen empfohlen, Hintergründe zu Zwangsallianzen und die Spannweite der Unabhängigkeit.

18:13 | mintpress: WikiLeaks: US, Israel, And Saudi Arabia Planned Overthrow Of Syrian Govt. In 2006

Speaking from Ecuador’s embassy in London, Julian Assange revealed that the United States planned to overthrow the Syrian government as far back as 2006, several years before the start of the current crisis.
The founder of WikiLeaks took refuge in the Embassy of Ecuador in 2012. The premises remain under siege 24 hours a day by a large team of police to prevent Assange from ever stepping foot outside, at a cost to taxpayers that now exceeds £12 million.
The ongoing threat to his freedom hasn’t kept Assange from continuing his work revealing the dirty secrets of world governments. His latest revelations come in an interview with RT in support of his new book, “The WikiLeaks Files,” published late last month.

Mit Video.

15:28 | ET: Chaos in Nahost: US-Regierungsvertreter kritisiert „CIA-Gemetzel in Syrien“ und Erdogan träumt vom Osmanischen Reich

Im Nahen-Osten herrscht das Chaos. Während die CIA Rebellen mit Waffen und Kampfausrüstung beliefert, um die syrische Regierung zu stürzen, träumt der türkische Staatschef Erdogan von einem neuen Osmanischen Reich und interveniert im Irak und in Syrien, gegen den Willen der dortigen Regierungen. Die militärischen Aktivitäten der USA sowie des Nato-Partners Türkei und anderer Nato-Länder in der Region sind illegal.

11:26 | Das Gelbe: Der 3. Weltkrieg wird heiss

Wir sind ja nun schon einige Monate im 3. Weltkrieg. Für einige läuft der immer noch im Fernsehen ab, und solange die Bomben nicht direkt ein Familienmitglied zerfetzen, solange wird mittels Normalcy Bias ignoriert, was alles so in der Welt passiert. Vielleicht liegt es auch einfach an der mangelnden Schulbildung.

Israel

08:23 | ET: Besetzungsmacht Israel: Netanjahu ruft Unesco-Botschafter nach Resolution zu Ost-Jerusalem zurück

In der Resolution beklagt das 21 Mitgliedstaaten zählende Komitee Israels "illegale" archäologische Grabungen in der im Osten gelegenen Jerusalemer Altstadt und erwähnt den Tempelberg nur mit seiner arabischen Bezeichnung. Der Text wurde von Kuwait, dem Libanon und Tunesien eingebracht.

26.10.2016

19:04 | RT: Aktham Suliman im Interview: Multipolare Welt auf Augenhöhe oder großer Krieg

Ein neuer Konfliktpunkt zwischen Deutschland und Russland ist der Krieg in Syrien, der sich zunehmend mit der Krise in der Ukraine vermischt.
Ob die Konflikte überhaupt voneinander getrennt werden können, beantwortet der Autor des Buches „Krieg und Chaos in Nahost“ Aktham Suliman im Interview Video.

18:55 | sputnik: Luftabwehrübung in sieben GUS-Ländern begonnen

Eine umfassende Luftabwehrübung ist in sieben GUS-Ländern gestartet worden. Dabei werden mehr als 130 Kommandostellen und rund 100 Kampfflugzeuge eingesetzt, wie die Presseabteilung des russischen Verteidigungsministeriums mitteilte.

Syrien

18:46 | Youtube: Baschar Assad: Die Türkei besetzt Teile Syriens und hilft dem IS - der Westen schweigt

14. Oktober 2016, Damaskus. Syrischer Staatspräsident Baschar al-Assad im Interview für russische Zeitung "KP", über türkische Invasion in Syrien, türkische Unterstützung der islamistischen Terroristen in Syrien und über die Rolle Russlands bei Eindämmung der türkischen Ambitionen in Syrien.

Venezuela

18:35 | gr: Washington’s Intent is Economic Destabilization and “Regime Change” In Venezuela

Venezuela’s oil-dependent economy suffers greatly from low crude oil prices and US economic warfare – waged to destabilize the country, create enormous hardships, mobilize majority opposition to President Nicolas Maduro’s leadership, and end nearly 18 years of economic and social progress. The collapse in the price of crude oil was the result of a carefully designed speculative operation.
Neocons in Washington want control over Venezuela’s vast oil reserves, among the world’s largest. With full US support and encouragement, the right wing opposition which controls the National Assembly want Maduros ousted – its latest tactic by recall referendum as constitutionally permitted.

USA

18:33 | neopresse: Der Preis des Rangverlustes

Washington versucht seine Position zu halten, ohne den Dritten Weltkrieg auszulösen. Aber das gesteckte Ziel scheint unhaltbar. Moskau bietet Washington einen Ausweg in Syrien und im Jemen an. Aber falls die Vereinigten Staaten diesen Weg einschlagen, müssten sie einige ihrer Verbündeten aufgeben.
Von Thierry Meyssan – Seit dem Bruch des Eid-al-Adha-Abkommens zur Einstellung der Feindseligkeiten entsteht eine Kluft zwischen der unbeschwerten Atmosphäre der westlichen Gesellschaft und dem Ernst der russischen und der chinesischen Gesellschaft.

17:21 | youtube: Killarys Kriegsstrategie

Irak

17:14 | ET: Humanitäre Katastrophe im Irak befürchtet: Der Exodus aus den IS-Gebieten um Mossul hat begonnen

Bevor die USA und Großbritannien ihren Angriffskrieg gegen den Irak in 2003 starteten war Mossul eine multireligiöse Metropole. Seit dem Sturz des damaligen Machthabers Saddam Hussain herrscht das Chaos und Terrormilizen wie der IS unterdrücken die Bevölkerung. In Mossul, der zweitgrüßten Stadt des Landes und Umgebung, leben nach UN-Angaben rund 1,5 Millionen Menschen, weshalb die Sorge groß ist vor einer durch die Kämpfe verursachten humanitären Katastrophe.

Nato

09:07 | welt: Die Nato rüstet gegen Chaos, Krieg und Moskau auf

Die Nato unterstützt die internationale Anti-IS-Koalition. Allerdings werde man sich nicht an Kampfhandlungen, sondern nur mit Aufklärungsflügen beteiligen. Die ersten Awacs-Flieger sind schon gestartet.

08:50 | ET: Kriegsvorbereitung an Russlands Grenzen: Nato-Minister beraten Aufrüstungspläne für Osteuropa

Beim Bündnisgipfel im Juli war beschlossen worden, mehrere Tausend Soldaten nach Polen und in die baltischen Staaten Litauen, Estland und Lettland zu schicken. Seitdem laufen die Vorbereitungen für die Truppenverlegung auf Hochtouren.

Also solche Schweine, diese Russen! TB

25.10.2016

USA

17:16 | presse: USA stationieren 330 Soldaten in Norwegen

Die US-Soldaten sollen rund 1000 Kilometer von der Grenze mit Russland entfernt den Einsatz unter arktischen Bedingungen üben. Moskau ist irritiert.

Libyen

17:01 | Youtube: Gaddafi ermordet - weil er Alternative zum Dollar und Souveränität für Afrika schaffen wollte

Gaddaf Al-Dam, der Cousin des vor fünf Jahren ermordeten Libyschen Staatschef Muammar al-Gaddafi hat im Interview mit RT erklärt, warum Gaddafi ermordet wurde und eine Untersuchung der UN dazu gefordert. Al-Dam erklärt, dass der Westen hinter seinem Tod steckt. Grund für seinen Tod sei die von Gaddafi geplante Schaffung des sogenannten Golddinars gewesen, der eine Alternative zum Dollar werden sollte. Zudem hatte Gaddafi den Plan eine afrikanische Union zu etablieren und die Kolonialmächte aus Afrika zu vertreiben. Dadurch befürchtete der Westen seine Zugänge zu den Bodenschätzen Afrikas zu verlieren. Deswegen mussten sie schnell handeln und Gaddafi sterben, so Gaddafis Cousin.
Dieser Beitrag gibt den Sachstand vom 24.10.2016 wieder. Neuere Entwicklungen sind in diesem Beitrag nicht berücksichtigt.

Syrien

19:55 | Sputnik: Lebensgefährliche EU-Sanktionen: Krebskranke Kinder in Aleppo haben keine Medikamente

Wegen der EU- und US-Sanktionen gilt der Export von Anti-Krebs-Medikamenten sowie anderer notwendiger Arzneimittel und medizinischer Geräte nach Syrien als eine Straftat. Deswegen sind 30 von 200 krebskranken Kindern in Aleppo bereits verstorben, wie die Chefin von Cancer Care Syria, Muzna al-Ulabi, dem RT-Korrespondenten Murad Gadsijew mitteilte.


16:37 | RT: British special forces set to resume training ‘democratic & moderate’ Syrian rebels

British special forces will resume training moderate Syrian rebels through the US-led program which collapsed last year having utterly failed to reach the stated objective. The announcement is expected to be made by the
Islamic State, Syria unrest
“Daesh are on the back foot. The RAF is already playing a leading role in the air, hitting them hard in Iraq and Syria,” Sir Michael Fallon said ahead of a Paris meeting of defense ministers from the US-led coalition fighting the Islamic State (IS, formerly ISIS/ISIL).
“Now we’re stepping up our support to moderate opposition forces in Syria, through training them in the skills they need to defeat Daesh,” he added, The Telegraph reports.

Demokratisierung im westlichen Sinne und ihre Auswirkungen können wir in Lybien, Irak, Afghanistan usw überzeugend bestaunen.

09:05 I zerohedge: The Oil-Gas War Over Syria (In 4 Maps)

".... To the extent that the public (here including Barack Obama and Gareth Porter) do not condemn the presumption that "the business of America is business", or that a valid function of U.S. - taxpayer - funded military and other foreign-affairs operations is to serve the stockholders of U.S. international corporations, the hell (such as in Syria) will continue. Gareth Porter got lost among the trees because he failed to see (and to point to) that forest."

Russland   USA

08:47 | DWN: Putin-Berater: Es wird keinen Dritten Weltkrieg geben

Russland signalisiert eine konziliante Haltung in Richtung USA: Moskau setze auf „Realpolitik“ und werde mit jedem gewählten US-Präsidenten arbeiten. Man erwarte keinen Dritten Weltkrieg.

24.10.2016

Nato

19:52 | youtube: Die gefährlichste MAFIA der WELT - Die NATO - Dr Daniele Ganser

Irak

16:10 | ET: Anti-IS-Koalition unterstützt Mossul-Offensive mit bislang schwersten Angriffen

Seit Montag vergangener Woche seien mehr Luftangriffe geflogen worden als in jeder anderen Woche, erklärte der Sonderbeauftragte der US-Regierung für den Kampf gegen den IS, Brett McGurk, am Montag im Kurzbotschaftendienst Twitter.

Syrien

15:42 | rationalgalerie: Merkels Freund bringt Syrer um Wann entleibt sich Katrin Göring-Eckardt?

Jeden Moment kann es geschehen: Katrin Göring-Eckardt, von ihren grünen Parteifreunden auch „ihre Heiligkeit“ genannt, wird sich aus Protest umbringen. Ob ihr der CDU-Experte für Kriegsverbrechen, Norbert Röttgen, in den Tod folgen wird? Beide haben sich jüngst als empörte Entdecker von Kriegsverbrechen in Stellung gebracht. Und auch wenn man aktuell von beiden nichts hört: Das NATO-Mitglied Türkei hat gerade rund 200 syrische Kurden nahe Aleppo umgebracht. Die türkische Luftwaffe überquerte ohne Kriegserklärung heimtückisch die Grenze zu Syrien, um dann ohne Vorwarnung in der syrisch-kurdischen Region Maarat Umm Hausch wahllos Bewaffnete und Zivilsten zu bombardieren. Da aber die Bewaffneten keineswegs die Türkei angegriffen sondern nur ihr eigenes Leben und das ihrer Familien gegen mörderische Islamisten verteidigt hatten, müssen auch sie als Zivilisten gewertet werden, die nach dem „Römischen Statut des Internationalen Strafgerichtshofs“ – das auch von Deutschland unterzeichnet worden ist – einem „vorsätzliche Angriffe auf die Zivilbevölkerung“ erlegen sind. An ihnen wurden also Kriegsverbrechen verübt.

Der Beobachter
Leider werden wir darauf lange warten können. Gerade auch der Röttgen, ja genau der, dem die Kanzlerette sein Deutschlandfähnchen, wie im Kindergarten, wegnahm, kann zwar sehr laut schreien: Haltet den Dieb, aber mit den Augen hat er Schwierigkeiten, denn er sieht nur transatlantisch. Ganz laut rief er nach Den Hag, als die Amis die Russen wieder einmal ohne Beweise bezichtigten, Kriegsverbrechen zu begehen, dabei aber den eigenen Keller vollkommen außer Acht ließen. Nun aber, nachdem die Amis gerade ganz kleinlaut die Ohrfeige aus Moskau wegstecken, hört man auch von Röttgen nichts mehr. Insbesondere darüber nicht, welche Kriegsverbrechen den Amis zur Last gelegt werden und auch nicht darüber, dass sich die Merkel-Regierung durch Mitwissen und Unterstützung gleich mitschuldig gemacht hat.
Und selbst die sonst so wortgewaltige Grünen-Cheffin Göring-Eckardt ist auf einmal nicht mehr präsent. Sie ist weder zu hören, noch zu sehen. Als es aber darum ging die Russen zu beschuldigen, war sie es, im Schulterschluß mit Röttgen, die die Medien mit ihrem Bullshit vollkotzten. Und das ohne jeden Beweis. Demokratie geht nun wirklich anders.


10:51 | ET: Gegen Willen von Irak: Türkei greift mit Artillerie in Mossul-Offensive ein

Der irakische Premierminister Haidar al-Abadi hat das Angebot der Türkei zurückgewiesen, bei der Offensive gegen die Terrormiliz IS in Mossul zu helfen. Dennoch verkündet Ankara nun, Dschihadisten-Stellungen im Nordirak angegriffen zu haben.

USA

10:23 | post: U.S. Loses Influence and Perhaps a Key Ally in the Pacific

The relationship between the US and Philippines has been on the rocks for a while now. Philippines President Rodrigo Duterte announced Thursday that the country will now be aligned with China.

Syrien

09:13 | analtik: Willkommen in der multipolaren Welt

Nach den heutigen Schlägen gegen die syrische Armee kommen wir zu einem, für die gesamte Welt erschreckenden, Schluss: Das Weiße Haus verteidigt den IS.

Der Beobachter lobt
Absolut lesenswert!!! Dieser Artikel haut so richtig rein und ist bis zum Schluß, der Artikel ist enorm lang, äußerst interessant.
Ein unbedingtes MUSS für alle, die die Welt mal ungeschminkt und real sehen wollen.

23.10.2016

USA Russland

17:28 | noscomunicamos: Putin BLOWS UP Over Obama Blaming Him For Emails, Releases Proof Obama Is Head Of ISIS

Putin, Fearing For His Country, Declares WWIII Is Coming If Obama Makes One More Wrong Move
Hillary Clinton and Barack Hussein Obama are the founders of ISIS.
When Donald Trump made that statement several months ago, liberal media pundits lost their mind. They could not believe Trump abandoned political correctness and called out criminals for their libelous acts.
Clinton and Obama did not just create ISIS, they micro-managed them for years. This was part of their master plan in 2012, and they are now being exposed for it.

Russland

17:08 | sputnik: Kreml: Wie im Normandie-Format nach Verständigung gesucht wird

Kreml-Sprecher Dmitri Peskow hat in einer Fernsehsendung darüber gesprochen, wie sich die Teilnehmer des Normandie-Quartetts mit einander unterhalten und nach einer Verständigung suchen.

Mephisto
Wer auf dem Bild ist kein Kasperl? Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte, außer Putin wirken die anderen wie kopflose Hühner.
Und genauso "regieren" sie oder tun so.

Poroschenko scheint im Bild ohnehin schon an die Weihnachtsflöterei der Trulla zu denken! TB

Saudi Arabien

16:52 | ET: Wer kämpft gegen wen im Jemen? Saudi Arabien fürchtet um seine Stellung in der Region + Video

Um was geht es in Jemen? Zu lesen ist von Waffenstillstand, von einer von durch Saudi Arabien angeführten Militärkoalition, von Angriffen auf den Norden Jemens, von Huthi-"Rebellen". In Jemen geht es auch um die Frage, wer das Öl kontrolliert.

 

22.10.2016

Syrien

15:14 | gr: Video: Interview of Syria’s First Lady Asma Al-Assad

Syria’s First Lady, Asma al-Assad delivers her first public interview with foreign media.
We bring to the attention of Global Research readers her interview with Russia’s Channel 24 TV.
It is important that Americans across the land take cognizance of the voice of Syria’s First Lady, acknowledge her humanitarian mandate and commitment outside the realm of mainstream media propaganda.
While Obama and the US media have persistently described the war in Syria as the result of sectarian conflicts opposing the Allawite minority and the Sunni majority, they fail to acknowledge that the First Lady Asma Al Assad is Sunni.
The war on Syria is the result of US-NATO aggression and support of terrorist organizations.

Irak

14:33 | sputnik: Massenexekution in Mossul: IS tötet Hunderte Jungen und Männer

IS-Terroristen haben am Donnerstag und Freitag südlich der irakischen Stadt Mossul 284 junge und erwachsene Männer hingerichtet, wie der TV-Sender CNN unter Berufung auf eine Quelle in der irakischen Aufklärung berichtet.

Nato

14:23 | sputnik: Friedensforscher: Die NATO ist ein Angriffsbündnis kein Verteidigungsbündnis

Illegale Kriege - Wie die NATO-Länder die UNO sabotieren, so lautet der Titel der neuen Buches von Dr. Daniele Ganser, welches im Orell Füssli Verlag erscheinen ist. In ihm schildert der Schweizer Friedensforscher Kriege, an denen NATO-Länder von 1945 bis heute beteiligt waren. Ein Interview über die internationale Staatengemeinschaft.

Syrien

11:53 | sfr-rundschau: Baschar al-Assad im Gespräch mit SRF (deutsche Übersetzung)

Syriens Präsident Baschar al-Assad hat der «Rundschau» am 19.10.2016 eines seiner seltenen Interviews in der westlichen Presse gegeben. Im 20-minütigen Gespräch nimmt er Stellung zu Aleppo.

Natürlich bringt Assad hier seine Sicht der Dinge. Aber wir alle werden von der westlichen Berichterstattung derart eingelullt, dass es gut wäre, einmal eine andere Betrachtung (natürlich auch etwas eingefärbt) zu sehen. Ich denke, jeder b.com-Leser sollte sich allein schon im Sinne der Ausgewogenheit dies 20 Minuten zu Gemüte führen! TB

Venezuela

10:37 | pinksliberal: Schlinge um Venezuela zieht sich zu

Es war ein unmoralisches Angebot der verstaatlichten venezolanischen Ölgesellschaft: Man wollte die in 2017 fälligen USD-Kredite gegen Zinsaufschlag bis 2020 verlängern. Dieses Angebot stoß (mal wieder) auf wenig Interesse bei den Gläubigern. Die Gefahr eines Zahlungsausfalls des Landes steigt.

Nato

10:01 | faz: Deutscher wird Chef des Nato-Geheimdienstes

Arndt Freytag von Loringhoven, ehemaliger Vize-Präsident des Bundesnachrichtendienstes, wird Leiter eines neuen Teams der Nato. Der derzeitige Diplomat soll die Informationen der Partner-Dienste auswerten.

Wie passend - da kann dann ein Deutscher beim Überwachen des deutschen Bundeskanzlerhandys helfen! TB

21.10.2016

19:08 | RT: Washington will IS-Kämpfer aus Mosul nach Aleppo umlenken

Der US-geführte Großangriff auf die vom IS-gehaltene irakische Millionenstadt Mosul hat begonnen. In Syrien sind die Optionen Washingtons und der US-geführten anti-Assad-Kriegsverbrecher-Koalition zusammengeschmolzen. An Sieg ist nicht mehr zu denken. Ost-Aleppo droht zu fallen. Nun sollen IS-Kämpfer aus Mosul in Syrien gegen Assad und Russland weiterkämpfen.

Wir bräuchten eine neue Rubrik namens Terrorpolitik!!!

17:46 | RT: Assad im exklusiven Interview mit dem SRF - mit deutscher Übersetzung

Syriens Regierungschef Baschar al-Assad hat dem Schweizer SRF in Syrien ein exklusives Interview gegeben, welches am Mittwoch in dessen "Rundschau" ausgestrahlt wurde. Im fast 21-minütigen Gespräch nimmt Assad Stellung zu den Bomben auf Aleppo, Angriffen mit chemischen Waffen – und weshalb er sich sicher ist, den Krieg zu gewinnen.

Venezuela

17:21 | gr: Clinton Emails Reveal Direct US Sabotage Of Venezuela

As secretary of state, Hillary Clinton led a team committed to delegitimizing the politics of the late Hugo Chavez and the Bolivarian Revolution.
While Hillary Clinton publicly welcomed improved relations with Venezuela as secretary of state, she privately ridiculed the country and continued to support destabilization efforts, revealed her emails leaked by WikiLeaks.
In 2010, Clinton asked Arturo Valenzuela, then assistant secretary of state for Western Hemisphere Affairs, how “to rein in Chavez.” Valenzuela responded that, “We need to carefully consider the consequences of publicly confronting him but ought to look at opportunities for others in the region to help.”

Parasitär veranlagte Plage der Menschheit, beschreibt diese Kaste am Besten.

Irak

17:07 | gr: The Siege of Mosul and the Crimes of US Imperialism

The US-led offensive against the northern Iraqi city of Mosul, begun this week, is part of the protracted and unfolding US war crimes that have killed, maimed and displaced millions across the Middle East.
Once again, a horrific humanitarian catastrophe is being unleashed upon a civilian population that suffered more than its share of death and destruction during the US invasion of Iraq in 2003 and the subsequent eight years of American occupation.

Syrien

17:10 | gr: Russia Has Proof: Vladimir Putin Threatens to Publish Details of Secret NATO, Belgian Bombing Raids in Syria

One of the strangest incidents of the Syrian conflict took place on 18th October 2016.
According to the Russians two Belgian F-16 aircraft, after having taken off from an air base in Jordan, and after having been refuelled in the air over Syria by US aircraft, carried out a bombing raid on the Kurdish village of Hasajek in Syria’s northern Aleppo province, killing 6 civilians.
On the same day there were reports that the ‘Syrian Defence Forces’ – an umbrella organisation dominated by the Kurdish militia the YPG – has captured this village from ISIS.

17:04 | RT: Syria warns it will ‘down Turkish planes next time,’ calls bombing of Kurds ‘flagrant aggression’

Damascus has reacted harshly to the bombing of Kurdish militias in northern Syria on Thursday morning by Turkey’s air force, vowing to intervene next time Ankara sends its planes over its border.
In a statement, the Syrian Defense Ministry accused Turkey of “flagrant aggression, which targeted innocent citizens,” saying that it considers it “a dangerous development that could escalate the situation.”

15:46 | sputnik: Moskau: US-Koalition vernichtet planmäßig Infrastruktur und Zivilisten in Syrien

Die von den USA angeführte Militärkoalition, die seit mehr als zwei Jahren Angriffe auf Syrien fliegt, „vernichtet planmäßig die Infrastruktur in Syrien, greift die Zivilbevölkerung und die Armee an“, sagte Alexej Borodawkin, der russische Vertreter bei der Uno und anderen internationalen Organisationen in Genf, am Freitag.

15:44 | sputnik: Russland zeigt Botschafter Beweise für belgische Luftangriffe bei Aleppo

Nato

09:27 | sputnik: US-Politologe: Nato-Ausdehnung Richtung Russland war großer Fehler

Die Nato-Osterweiterung, besonders die Bereitschaft der Allianz, die Ukraine und Georgien aufzunehmen, war ein großer Fehler des Westens, dem die Ukraine-Krise und die Anspannung der russisch-amerikanischen Beziehungen folgte. Dies erklärte der Politologe John Mearsheimer von der Chicago University am Dienstag bei einer Sitzung des Waldai-Klubs.

Saudi Arabien

09:24 | Der Geldwechsler zu Rüdiger von gestern 15:11 Uhr

Hab ich das richtig verstanden? Der Saudi-Prinz war nicht clever? Oder der Wodka-destillierende Russe? Es ist nicht, was man hat, sondern, was man daraus macht! Der Prinz hat einen Sachwert für sein vollkommen überschüssiges privates Papier bekommen und der Russe kann jetzt seine Destillerie erweitern oder Gold kaufen um seine Yacht dann eben etwas später zu verlängern. Win-win finde ich. Und der Russe wird trotzdem sein Leben lang über diesen dummen "Schmutzfuß" aus der Wüste lachen. Ich freue mich trotzdem sehr für beide Seiten über das zustande gekommene Geschäft.

15:10 | Rüdiger antwortet
Von meiner Seite war die fehlende Cleverness auf die Saudis gemünzt. Kein Knopf in der Tasche aber auf dicke Hose machen. Da wird mal kurz
in die Staatsschatulle gegriffen, damit der orientalische Prinz ein neues Spielzeug hat. Soviel zum Thema Privatgeld des Prinzen, erinnert
mich etwas an Ludwig lVX. Eine vergleichbare Jacht des Russen Abramowitsch hat 2009 340 Millionen Dollar gekostet, das war der Neupreis. Fehlende Cleverness die Zweite... Mein Glückwunsch geht deshalb alleine an den Verkäufer des Bootes.

20.10.2016

Irak

18:07 | einartysken: Die feige US-Soldateska denkt nicht im Traum an einen Kampf um Mossul (UPDATE)

Kommentar must read!
Interessanter Gesichtspunkt bzgl. des Angriffs auf Mossul. Angeblich wollen die USA dort gar nicht kämpfen, sondern bloß die IS-Kämpfer da rausjagen Richtung Syrien, damit sie den Brüdern dort helfen. Wir wissen längst, dass die USA den Daes nicht bekämpfen sondern beschützen. Es ist einfach auffällig, dass die Amis jedes Mal, wenn eine Stadt vor der Einnahme steht, plötzlich doch mit den Russen verhandeln, um einen Waffenstillstand und freien Abzug der Kämpfer zu erreichen. Angeblich, um die Zivilisten zu schützen. Die Russen haben sich bisher einfach zu anständig verhalten und sie tatsächlich abziehen lassen. Das sehen die Iraker offensichtlich entspannter.

Jemen

16:50 I konjunktion: Jemen: Golf von Tonkin 2.0 – Pretext für ein direktes Eingreifen der USA?

".... Erwähnenswert ist in diesem Zusammenhang noch, dass die Houthis es geschafft haben 10 Kilometer weit auf saudisches Territorium vorzudringen. Die Wahrscheinlichkeit wird größer, dass die USA erneut direkt unter einem Vorwand gegen ein souveränes Land vorgehen, das nur den Fehler begangen hat, ein Freund Russlands zu sein. Es bleibt zu hoffen, dass die Welt endlich die Verbrechen der Saudis im Jemen wahrnimmt und dagegen vorgeht."

Libyen

15:32 I gegenfrage: 20.10.2011: Gaddafi wird ermordet

"... Nach den NATO-Bombardements hatten 50 Prozent der Libyer plötzlich kein fließendes Wasser mehr, dank des humanitären NATO-Angriffskriegs befindet sich das Projekt in großer Gefahr. Einige Analysten vermuten das Projekt als wahren Grund für den NATO-Einmarsch. Ein anderer Grund waren möglicherweise auch Pläne Gaddafis, eine panafrikanische Goldwährung, den Gold Dinar, einzuführen. Auch der Abzug von Milliarden Euro aus französischen Banken wird häufig als möglicher Grund vor allem für das beherzte Eingreifen Frankreichs in Libyen betrachtet. Vielleicht spielte alles eine Rolle."

Saudi Arabien

15:11 I welt: Plötzlich bitten die Saudis den Westen um Geld

"... Er hatte gerade den Staatshaushalt gekürzt, Gehälter reduziert und Subventionen gestrichen, aber als er vom Strand aus diese Yacht sah, konnte er nicht widerstehen. Im vergangenen Jahr, während eines Urlaubs in Südfrankreich, entdeckte Saudi-Arabiens Kronprinz Mohammed bin Salman die 130 Meter lange „Serene“. Die gehörte dem russischen Wodka-Tycoon Yuri Shefler – bis bin Salman ihm spontan eine halbe Milliarde Dollar bot. Binnen Stunden, heißt es, sei der Deal abgewickelt worden."

Interessante Wirtschaftspolitik.... HP

Rüdiger
Clever ist irgendwie anders.

Libyen   Syrien

11:05 | RT: Brandherd Naher Osten: Die wirkliche humanitäre Krise spielt sich nicht in Aleppo ab

Vor genau fünf Jahren wurde der libyische Staatschef Muammar al-Gaddafi in Folge eines Krieges gegen sein Land getötet. Paul Craig Roberts, ehemals Vize-Finanzminister der USA, führt aus, wie Washington eine ganze Region in Schutt und Asche legte.

USA Russland

10:37 I voltairenet: Der Preis des Rangverlustes

Washington versucht seine Position zu halten, ohne den Dritten Weltkrieg auszulösen. Aber das gesteckte Ziel scheint unhaltbar. Moskau bietet Washington einen Ausweg in Syrien und im Jemen an. Aber falls die Vereinigten Staaten diesen Weg einschlagen, müssten sie einige ihrer Verbündeten aufgeben.

China   Nordkorea

10:16 | sputnik: China Plots ‘Decapitation’ Strike on Kim Jong-Un Regime in North Korea – Reports

A leading Chinese professor Zhe Sun said at a security forum in Washington that Beijing has already begun contemplating ‘decapitation’ strikes against the dictatorship in North Korea after Kim Jong-Un’s regime conducted two nuclear tests in less than a month.

Syrien

17:53 | sputnik: Nach Luftschlag auf syrisches Hassajek: Moskau weist Route belgischer Kampfjets nach

Die russischen und syrischen Radardaten bestätigen, dass belgische Kampfjets des Typs F-16 am Dienstag Luftangriffe auf das syrische Hassajek bei Aleppo geflogen haben, wie der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Igor Konaschenkow, am Donnerstag sagte.

08:45 | DWN: Verband der russischen Kriegsmarine passiert Norwegen

Syrien   Deutschland   Frankreich   Russland

07:38 | faz: Merkel: Sehr harte Aussprache mit Putin

Stundenlang wird in Berlin über die Konflikte in der Ukraine und Syrien verhandelt: Kanzlerin Merkel nimmt Kremlchef Putin in die Pflicht, Frankreichs Präsident Holland wirft ihm Kriegsverbrechen vor. Doch es gibt auch greifbare Ergebnisse.

Merkel sehr hart - der wird sich aber so was von g'schreckt haben! TB

19.10.2016

Syrien

13:15 | ET: Syrien-Krieg: Unabhängiger US-Friedensrat deckt „massive Lügenpropaganda“ des Westens auf

In den westlichen Medien ist zu hören, dass in Syrien ein Bürgerkrieg tobt und dass Baschar al-Assad ein brutaler Diktator ist, der gestürzt werden muss. Doch die Ergebnisse einer unabhängigen US-Delegation zeigen ein anderes Bild. In Syrien herrsche kein Bürgerkrieg, sagen sie. Es sei ein Krieg, der von den Westmächten gegen Assad und seine Bevölkerung geführt werde. Der Westen wolle einen Regime-Change.

Irak

10:45 | ET: Irak-Krieg: Entwicklungsminister fürchtet neue Flüchtlingswelle aus Mossul

Venezuela

09:15 | latina-press: Gefängnisrevolte in Venezuela: Behörden untersuchen mögliche Fälle von Kannibalismus

Tuerkei

08:09 | focus: Experte: Warum es gefährlich wäre, die Deutschtürken abzuhängen

„Wir sitzen hier auf einem Pulverfass“, sagt Türkei-Experte Burak Copur. Er warnt vor einer „türkischen Pegida“, die sich – so seine Beobachtung – bereits seit Längerem bilde.


08:07
 | Der Geldwechsler zur "Nicht eingeladen"-Liste im grünem Kommentar von gestern

Sehr geehrter Herr Bachheimer, zu Ihrer Länderliste von gestern- Zitat: "Nicaragua, Grenada, Afghanistan, Libyen, Panama, Tschad, Syrien, El Salvador, Haiti, Chile, Indonesien, Cuba, Kongo, DomRep, Zaire, Kamboscha, Vietnam, Ukraine, Guyana, Guatemala, Iran, Albanien, Tunesien, und Südkorea" Ich füge die Ausladung von Österreich, Russland und Preußen hinzu ... (es wird höchste Zeit) Dann sollten wir diese ungebetenen Gäste(Parasiten) endlich mit dem gebührenden Arschtritt ausladen.

18.10.2016

19:37 | mintpress: Pentagon Backs Away From Own Justification For Strikes On Yemen

The Pentagon declined to say on Monday whether the USS Mason destroyer was targeted by multiple inbound missiles fired from Yemen on Saturday, as initially thought, saying a review was under way to determine what happened.

19:34 | sputnik: Norwegischer General: Russland ist keine Bedrohung

Auch Norwegen hat die russische Flugzeugträgerkampfgruppe auf ihrem Weg über den Nordatlantik nach Syrien mit eigenen Kriegsschiffen begleitet. Ein norwegischer General bezeichnete die russische Mission als Machtdemonstration, betonte jedoch, sein Land sähe in Russland keine Bedrohung.

USA EU

17:22 I voltairenet: "Wirtschaftliche Sanktionen" oder Wirtschaftskrieg der Bankiers

Die Vereinigten Staaten und die Europäischen Union haben einen Krieg gegen Syrien, gegen den Iran und Russland ins Leben gerufen, der nicht seinen Namen sagt, nämlich den der "wirtschaftlichen Sanktionen." Diese sehr gefährliche Taktik hat in den 1990er Jahren mehr als 1 Million Iraker das Leben genommen, ohne den geringsten Verdacht der westlichen Öffentlichkeit zu erwecken. Diese Taktik wird nun systematisch gegen Staaten umgesetzt, die sich weigern, sich der unipolaren Weltordnung zu unterwerfen.

Syrien USA 

15:30 I Vereinte Nationen: TRUTH REGARDING SYRIA - NOT CIVIL WAR, BUT US INVASION,

Peace Council prangert die USA sowie die Medien an, sehenswert! HP (video)

Ukraine

11:33| wz: Merkel lädt zum Ukraine-Gipfel nach Berlin

Erstmals seit Beginn der Ukraine-Krise wird die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel am Mittwoch den russischen Präsidenten Wladimir Putin in Berlin empfangen. Putin werde zusammen mit den Staatschefs der Ukraine, Petro Poroschenko, und von Frankreich, Francois Hollande, an einem Gipfeltreffen im sogenannten Normandie-Format zum Friedensprozess in der Ostukraine teilnehmen.

White Rabbit
Vor ein paar Tagen mit einer Verschärfung der RUS-Sanktionen drohend hat sich bei Mutti Merkel der Unmut gegen Russland aufgestaut und jetzt lädt sie Putin zum Kaffeekränzchen nach Berlin. Im FührerInnenbunker brennt noch Licht...

Tuerkei

10:17 I greekreporter: Erdogan Outlines Turkey’s Expansionist Policies From Mosul to Western Thrace

".... Erdogan maintained that certain historians believe that the Turkish national borders extend to Cyprus, Aleppo, Batumi, Mosul, Erbil, Kirtzali, Varna, and the Aegean islands."

Nehme an, unser Brüssel-Exportschager Guido Hahn findet das ganz wunderbar .... HP


08:54
 | sputnik: Erdogan erinnert Washington: Hussein hat die USA 2003 nicht in den Irak eingeladen

Die Türkei hat nicht weniger Recht auf Beteiligung an der Befreiung des irakischen Mossul von der Terrormiliz Daesh (auch „Islamischer Staat“, IS) als die USA, die 2003 in den Irak ohne eine entsprechende Einladung des damaligen Staatschefs Saddam Hussein eingerückt waren, wie der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan mitteilte.

Nicaragua, Grenada, Afghanistan, Libyen, Panama, Tschad, Syrien, El Salvador, Haiti, Chile, Indonesien, Cuba, Kongo, DomRep, Zaire, Kamboscha, Vietnam, Ukraine, Guyana, Guatemala, Iran, Albanien, Tunesien, und Südkorea etc., etc haben die USA auch nicht eingeladen! TB

17.10.2016

19:51 | contra-m: Wahlen in Montengero: Eine Schlappe für den Westen, die NATO und die EU

Trotz Behinderungen wird es in Montenegro zu einem Regierungswechsel kommen. Die Wahlbeteiligung lag bei etwa 75 Prozent, wie die Demokratische Front mitteilte. Die Opposition erreichte 41 Mandate, die Sozialisten von Djukanovic kommen nur auf 35 Sitze – eine Niederlage für das NATO-Westbündnis. Die Karten für den NATO-Beitrittskandidaten werden neu gemischt.

Syrien

19:32 | ET: Moskau kündigt eine einseitige, achtstündige Waffenruhe für Aleppo an

Russland und die syrische Armee haben ihrerseits für Donnerstag eine Waffenruhe für die umkämpfte syrische Stadt Aleppo angekündigt, die EU ruft andere Akteure auf, eine Feuerpause möglich zu machen.
Israel

19:05 | uglytruth: Israel is THE instigator of the tensions between the US and Russia

Nato

17:16 | DefconWarningsystem: Condition code is Yellow. DEFCON 3

Kommentar des Einsenders
Nur zur Info: Seit einer Woche ist DEFCON 3 in der NATO aktiviert!
DEFCON 5 Frieden
DEFCON 4 Erhöhte Aufmerksamkeit
DEFCON 3 Krieg wahrscheinlich
DEFCON 2 Kampfhandlungen stehen unmittelbar bevor
DEFCON 1 Krieg

Von den Medien hört man keinen Piep

N8wächter
Nur mal so, um die "Panik" ein wenig einzudämmen - bitte nachdrücklich um Veröffentlichung, der Klarheit wegen. In der Fußzeile von DEFCON Warning System steht:
DEFCON Warning System ist eine analytische Bericht-Organisation, die sich auf nukleare Bedrohungen gegen die USA konzentriert und einen auf aktuellen Ereignissen basierenden Alarm-Code für die Öffentlichkeit anbietet. Es ist keiner Regierungsagentur angeschlossen/zugehörig und repräsentiert nicht den Alarm-Status irgendeiner Waffengattung. Die Öffentlichkeit sollte ihre eigene Einschätzung treffen und sich nicht auf DEFCON Warning System hinsichtlich strategischer Planungen verlassen. Die Bürger sind jederzeit dazu aufgerufen zu lernen, welche Schritte im Falle eines nuklearen Angriffs zu unternehmen sind.
Also keine Panik. Alles läuft nach Plan...

UNO

16:05 | rt: Vom Kommissar zum Generalsekretär: Wie und warum Guterres die UN-Spitze erreichte

Die UN-Vollversammlung hat am Donnerstag den Portugiesen António Guterres zum neuen Generalsekretär der Vereinten Nationen gewählt. Der frühere Flüchtlingskommissar gilt als erfahrener Diplomat, der bei der Behandlung von Problemen neutral bleiben kann, schreibt die Zeitung „RBC Daily“ am Montag.

Syrien

15:10 | RT: "USA, Großbritannien und Frankreich spielen jetzt Luftwaffe für Terroristen in Syrien"

Fast sechs Jahre lang konnten Washington und seine Verbündeten ihr zynisches Doppelspiel im Syrienkrieg verbergen. Die jüngsten Entwicklungen und die Propaganda rund um Aleppo offenbaren nun aber: Der Westen steht offen auf der Seite von Terroristen.

Tuerkei

11:18 | heise: Der Traum vom Großtürkischen Reich

PB dazu
Bericht zum Noch-immer-EU-Beitrittskandidaten Türkei - inzwischen besser "Großosmanisches Reich des sunnitisch-gläubigen Folter- und Gewalt-ISlams" genannt. Wohlgemerkt Bericht aus einer eher linken und gemäßigt schreibenden Quelle. Die volle Wahrheit zum totalitär-brutalen Koran-Sultanat Erdoganistan wäre aus Gründen der FB-Netiquette ("Keine Gewaltdarstellungen") auf Facebook nicht ohne Sperre postbar.

Die islam- und beitrittskritischen Blogger beschreiben diese Entwicklung der AKP...-TÜR weg von den letzten demokratischen und säkularen Resten dieser Gesellschaft seit ca. 1998! Aber Türkeikritik und Islam- = ISlamkritik war ja immer pöhse rassistisch und unaussprechlich "rääächts". Und etwa die CSU hat sich immer nur RHETORISCH nach außen von diesen Beitrittsverhandlungen distanziert. Faktisch-intern und im Parlament hat sie Schröders und Merkels Weiterverhandeln IMMER mitgetragen!

Kuwait

10:40 | aporg: Kuwaiti parliament dissolves, setting stage for early poll

Kuwait's ruler dissolved parliament by royal decree Sunday over unspecified security concerns as low oil prices squeeze government coffers, setting the stage for early elections in the tiny country. Parliaments typically don't serve out their full terms in the stalwart U.S. ally, but lawmakers elected in Kuwait's last vote in 2013 largely sided with the government as they served in the wake of Arab Spring protests.

Irak

07:47 | handelsblatt: Irak startet Offensive auf Mossul

Im Schutze der Nacht haben die irakischen Sicherheitskräfte ihre lang erwartete Militäroffensive zur Rückeroberung der IS-Hochburg Mossul begonnen. Das verkündete Ministerpräsident Haider al-Abadi im Staatsfernsehen. Die US-Regierung sprach von „einem entscheidenden Moment“ im Kampf gegen die Terrormiliz. Sollte die Millionenmetropole tatsächlich befreit werden, wäre der IS im Irak militärisch weitestgehend besiegt.

16.10.2016

19:02 | zuerst: Assad im Interview: „Geruch des Dritten Weltkriegs“

Der syrische Staatschef Baschar Al-Assad hat im anhaltenden Konflikt in seinem Land den „Geruch des Dritten Weltkriegs“ wahrgenommen. Der blutige Konflikt in Syrien sei zu einer Art Stellvertreterkrieg zwischen dem Westen und Rußland geworden, sagte Assad in einem Interview mit der russischen Tageszeitung „Komsomolskaja Prawda“. Besonders die USA hätten nach dem Zerfall der Sowjetunion den Kalten Krieg nicht gestoppt.

15:21 | n8wächter: Geopolitisches Säbelrasseln: Die Uhr tickt...

Geopolitisches Säbelrasseln der großen Mächte ist auf der weltweiten Theaterbühne durchaus gängige Praxis. Jede Seite verfolgt ureigene Interessen und bewegt seine Figuren auf dem geopolitischen Schachbrett entsprechend. Syrien ist das wohl prominenteste aktuelle Beispiel für diese Ränkespiele.

14:45 | sputnik: Putin und Xi wollen Zentralasien vor fremder Einmischung schützen

Russlands Präsident Wladimir Putin und der chinesische Staatschef Xi Jinping haben sich gegen fremde Einmischung in die Angelegenheiten Zentralasiens ausgesprochen und darauf geeinigt, gemeinsam Maßnahmen zu ergreifen, um Terroristen in der Region einen Riegel vorzuschieben.

Syrien

14:40 | sputnik: Syrien: Russland ahnt bei den USA „Nervenzusammenbruch

Laut Sergej Rjabkow erleben die Entscheidungsträger in den USA einen „emotionalen Zusammenbruch“ wegen Syrien und sind deshalb zu unberechenbaren Entscheidungen fähig. Damit kommentierte der russische Vize-Außenminister die Drohung aus Washington, jede Kooperation bei der Syrien-Regelung einzustellen.

09:20 | Baschar Dschaafari, der syrische Botschafter bei den UN hielt am 10.09.2016 die folgende Rede. must read!!!

Tatsache ist, dass die Menschen in 70 bis 80 Prozent des fruchtbaren und bewohnbaren Landes treu zu Assads Regierung stehen und dort ein weitgehend normales Leben führen. Hier ist nach wie vor ein friedliches Zusammenleben der unterschiedlichen Religionen möglich. Genau das aber sollen wir nicht sehen, denn dann würde deutlich, was die Menschen vor Ort zu verlieren haben, wenn die säkulare Regierung Assad nach dem Muster von Irak und Libyen von der Koalition der Willigen aus dem Amt gebombt würde.

Darüber kam selbstverständlich NICHTS in den von Brüsslington beherrschten Westmedien! TB

09:13 | shtf: Claim: America “Plotting Secret Attack on Syria” With 9,000 ISIS Fighters From Mosul


08:55
 | faz: Kerry und Lawrow haben nicht viel zu sagen

Ohne konkrete Ergebnisse traf Amerikas Außenminister mal wieder seinen russischen Kollegen. Als nächstes steht auch für Frank-Walter Steinmeier ein Syrien-Gespräch mit John Kerry an.

Lawrow spricht halt nicht mit Pussies (siehe vorgestern)! Vor allem nicht mit Pussies mit PU-Schaum-Frisur! TB

15.10.2016

14:36 | danieleganser: Syrienkrieg wurde von US-Strategen geplant

Vortrag von Dr. Daniele Ganser, der soviel über die Bilderberger und Gladio ans Licht gebracht hat.

 

CIA   Russland

12:47 | RT: CIA plant "beispiellose" Cyberattacke auf Russlands

Die CIA ist nach Angaben des US-Fernsehsenders NBC gerade dabei, eine beispiellose Cyberattacke auf Russland vorzubereiten. Das Ziel des Cyberangriffs soll die russische Führung sein, berichtet der TV-Kanal unter Berufung auf eine informierte Quelle im US-Geheimdienst. Demnächst soll die CIA dem Weißen Haus ihre "Optionen" vorlegen.

14.10.2016

19:15 | ET: Russland offen für Lieferung von Luftabwehrsystem an die Türkei

"Wenn die türkische Seite dies wünscht, könnte Russland die Möglichkeit erwägen, die Türkei auf verschiedenen Wegen zu beliefern", sagte der Kreml-Sprecher Dmitri Peskow am Freitag russischen Nachrichtenagenturen.


17:50 | ET: Vor Sturm auf IS-Hochburg Mossul: Warnung vor neuem Flüchtlingsdrama – 700.000 Menschen erwartet

Das Flüchtlingshilfswerk UNHCR rechnet nach eigenen Angaben mit bis zu 700 000 Menschen, die fliehen und auf humanitäre Hilfe angewiesen sein könnten.


17:40 | T-online: "Geruch des Dritten Weltkriegs liegt in der Luft"

Syriens Machthaber Baschar al-Assad hat die Eroberung der Stadt Aleppo als entscheidendes strategisches Kriegsziel bezeichnet. "Die Einnahme von Aleppo wird ein Sprungbrett zur Befreiung weiterer Städte von Terroristen", sagte er der russischen Tageszeitung "Komsomolskaja Prawda".


17:28 | RT: Putin: Der Westen ist für einen instabilen Nahen Osten und Terrorismus in Europa verantwortlich

Im Interview mit dem französischen Sender TF1 machte Russlands Präsident Wladimir Putin deutlich, dass die Russische Föderation bis zuletzt versucht habe, den Westen durch konstruktive Vorschläge zur Lösung der Syrienkrise mit ins Boot zu holen. Ergebnislos.

Tuerkei

16:15 I ET: Nach Militärputsch: Türkische Justiz stellt Haftbefehle gegen 189 Richter und Staatsanwälte aus

Den Beschuldigten wird nach Angaben der Nachrichtenagentur Anadolu vorgeworfen, die Smartphone-App ByLock verwendet zu haben. Diese wird den Behörden zufolge von Anhängern des islamischen Predigers Fethullah Gülen benutzt und dient ihnen als Kommunikationsmittel.


14:25 I an: Dirk Müller zur aktuellen Lage: „Weltkrieg innerhalb von wenigen Monaten!“

Die Gefahr, dass wir uns in wenigen Monaten inmitten eines Dritten Weltkriegs wiederfinden, ist so groß wie seit der Kuba-Krise nicht mehr. Führende Militärs und Geostrategen sagen inzwischen ganz offen, dass die direkte militärische Konfrontation zwischen den beiden atomaren Großmächten USA und Russland nicht mehr zu vermeiden ist. Auch Dirk Müller, der unter Kennern nicht unbedingt als Schwätzer bekannt ist, warnt eindringlich vor einer Eskalation der gegenwärtigen Lage.

Interessanter/wütender Video-Beitrag! HP

Italien   Russland   Nato

17:14 | sputnik: Nato entsendet Tausende italienische Soldaten an Russlands Grenze

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat bei seinem Besuch in Rom bekanntgegeben, dass mehrere Tausend italienische Soldaten im Jahr 2018 an die Grenze zu Russland verlegt werden sollen, wie die in Turin erscheinende Zeitung „La Stampa“ schreibt.

10:22 | sputnik: Italiens Präsident wirbt für Dialog zwischen Nato und Russland

Italiens Präsident Sergio Mattarella wirbt für engere Kontakte zwischen der Nato und Russland. „Ein Dialog der Allianz mit Russland ist nötig, um die internationalen Spannungen abzubauen“, erklärte Mattarella am Donnerstag in einer Nato-Schule in Rom im Beisein von Allianzchef Jens Stoltenberg.

Syrien

08:46 | geo: War Of The Worlds: Masks Are Ripped Away In Syria

... The conventional wisdom – that a decrepit global hegemon was unable to export “democracy” into a stable nation and now finds itself at a dead end – does not actually explain very much. But why did that stumbling block turn out to be Syria, which is certainly not the most significant country in the world?

Kommentar
Gotteswerkler gegen den Rest der Menscheit. Guter Artikel. Was mich immer wieder stoert ist die Tatsache, dass die Amis, das Volk, schamlos fuer die Zwecke dieser sogenannten Elite ausgenutzt werden.


08:38
 | express: Cold War 2015: Russia 'FURIOUS' after RAF pilots cleared to shoot down Moscow warplanes

Outraged Russian officials asked UK ministers "to provide an official explanation" of reports that RAF Tornados operating over Iraq have been fitted with heat-seeking missiles designed for arial combat.

13.10.2016

Irak

18:06 | heise: Der "Islamische Staat" rüstet im Irak Drohnen mit Sprengsätzen aus

Kurz vor der schon lange angekündigten, aber jetzt offenbar bald startenden Offensive auf die Großstadt Mosul hat der im Irak bereits sehr geschrumpfte "Islamische Staat" wohl als erste Terrororganisation eine Drohne mit Sprengstoff ausgestattet.

EU

12:00  ET: Atomaufrüstung in Europa: Allianz will Nuklearwaffen in NATO-Länder stationieren

Die massive Aufrüstung der Nato in Europa geht weiter. Offenbar plant die Militärallianz nun neue amerikanische Atomwaffen in Europa zu stationieren. Die USA und die Nato begründen die massive Aufrüstung als notwendig, um der "aggressiven Russlandpolitik" entgegenzuwirken.

Syrien

09:53 | voltairenet: Wer lebt und kämpft in Ost-Aleppo?

Während die westlichen Staaten und der Generalsekretär der UNO 250 bis 300.000 Einwohner aufrufen sprechen die syrischen Autoritäten von 25 - bis 30.000 Einwohnern. Wer sagt die Wahrheit?

08:43 | ET: Putin bezeichnet Kriegsverbrechens-Vorwürfe als „politische Rhetorik“

"Ich bin zutiefst überzeugt, dass unsere westlichen Partner, in erster Linie natürlich die USA, für die Situation verantwortlich sind", sagte Putin in einem am Mittwoch ausgestrahlten Interview mit dem französischen Fernsehsender TF1.

12.10.2016

Saudi Arabien UNO

18:54 | uncut: UNO Generalsekretär Ban Ki Moon und seine Zurückhaltung gegenüber Saudi-Arabien

Saudi-Arabien, ein Land, das seit Jahren Waffen aus Deutschland geliefert bekommt und den Schutz der USA für billiges Öl erhält. Ein Land, das bis heute die weltweit meisten Menschenrechtsverletzungen begeht wie die Todesstrafe ohne Gerichtliche Urteile durch Köpfen oder Hängen. Keine Frauenrechte, keine Religionsfreiheit, keine Meinungsfreiheit. Dieses Land bombardiert ein anderes ohne dafür die Folgen tragen zu müssen- dank dem Vorsitzenden des UN Rates.

In bed with the establishment.

Syrien

18:36 | neopresse: Wendepunkt Syrien

Wer wissen will, warum der Krieg um Syrien seit Jahren unvermindert weitergeht und auch in diesen Tagen beim blutigen Kampf um Aleppo kein Ende in Sicht ist, braucht nur einen Blick auf die Sitzung des UN-Sicherheitsrates in der Nacht zum Sonntag zu werfen. Diese Sitzung machte nicht nur die unüberbrückbaren Interessenunterschiede zwischen den rivalisierenden Lagern im Lande, vor allem aber auf der internationalen Bühne sichtbar, sondern auch das Scheitern einer seit mehr als 25 Jahren verfolgten westlichen Strategie, die einstige Supermacht Russland durch Einkreisung und militärische Bedrohung an ihren unmittelbaren Grenzen auf den Rang einer »Regionalmacht« herabzustufen.

Russland

10:14 | wz: Russland - Putin schafft Fakten

Es vergeht kaum ein Tag, an dem Wladimir Putin nicht mit neuen militärischen Hiobsbotschaften für den Westen aufwartet. Es sind keine Drohgebärden, es sind harte militärische Tatsachen, die der Kremlchef sukzessive schafft. Der Westen wirkt wie ein Zaungast, der dem russischen Treiben außer warnenden Worten kaum etwas entgegenzusetzen hat.

White Rabbit
Am geilsten sind die Kommentare! Die Leser lassen sich nicht mehr verarschen. Nein, sind wahrscheinlich lauter Trolle ;-)

Russland   USA

18:39 | sputnik: Botschafter beruhigt Gemüter: Russland und USA lassen keinen Atomkrieg zu

Moskau und Washington werden keine Eskalation der Beziehungen zwischen den beiden Ländern zulassen, die zu einem möglichen Einsatz von Kernwaffen führen könnte, wie der russische Botschafter in den USA, Sergej Kisljak, bei einer Rede in der Johns Hopkins University in Washington sagte.

Na hoffentlich.

08:31 | geolitico: Putin, Pluto und Obama must read!!

Es ist noch nicht lange her, da hatten die Götter beschlossen, den schwarzen Messias und Moslembruder der FED, US-Präsident Obama, endgültig mit goldiger Hybris zu beglücken. Und so verkündete der reich belohnte Stellvertreter des Stellvertreters Gottes auf Erden mit stolz geschwellter Brust seinen Truppen des Ewigen Friedens so weltöffentlich wie siegesgewiß, dass das kleine Fleckchen Erde namens Russland künftig nur noch als „Regionalmacht“ zu betrachten sei.

Kommentare
(1) Selten habe ich so eine geniale Satire gelesen. Es lohnt sich, sie über den Schreibtisch zu hänge, um sich unsere trüben Tage immer mal etwas zu erheitern.

(2) Anbei, sende ich das neue Spiegel Cover, welches mich spontan sehr stark an folgende bekannte Literatur/ Film/ Buch erinnert:
"Gottes Werk und Teufels Beitrag"
Literatur dazu: https://de.wikipedia.org/wiki/Gottes_Werk_und_Teufels_Beitrag
http://www.belletristik-couch.de/john-irving-gottes-werk-und-teufels-beitrag.html
Film auf: https://www.youtube.com/watch?v=IGRQ3vFvH1Q

Götterdämmerung ? Gewollt oder nicht, da doch der Spiegel hiermit (un)bewusst die Seite gewechselt hat, oder ?! Wer ist nun der ...

11.10.2016

Afganistan

17:53 | dradio: 15 Jahre Einsatz in AfghanistanWarlords mit westlichem Segen

15 Jahre nach dem Beginn der amerikanischen "Operation Enduring Freedom" und später des NATO-Einsatzes in Afghanistan herrscht dort weiterhin Gewalt. Verursacht werde diese auch von jenen brutalen Milizen, die erst dank westlicher Unterstützung mächtig geworden seien, sagt der Journalist Emran Feroz.

Russland   Tuerkei

09:05 | DWN: Rückschlag für die USA: Erdogan und Putin beschließen Turkish Stream

Die Türkei und Russland werden die Pipeline Turkish Stream bauen. Damit erhält die EU eine Chance, Energie über eine Route zu bekommen, die nicht durch die Ukraine führt. Die US-Regierung hatte bis zuletzt gegen das Projekt gekämpft.

Saudi Arabien

08:42 | DWN: Banken auf der Kippe: Crash-Gefahr in Saudi-Arabien

Im Finanzsystem Saudi-Arabiens zeichnet sich eine Schieflage ab. Das Land leidet nicht nur unter dem Ölpreis-Verfall. In den USA wachsen die Zweifel am wichtigsten Verbündeten im Nahen Osten.

Das größte Risiko in diesem Land verorte ich am sich abzeichnenden Generationswechsel! Bisher waren AUSSCHLIESSLICH Söhne des Staatsgründers Abd al-Aziz ibn Saud zugange. König Slaman ist aber der letzte Sohn. Nach ihm kommen die "Jungen" dran. Und am derzeitigen saudischen Verteidigungsminister kann man erkennen, was der Welt demnächst blüht - denn alles, was politisch in Saudi Arabien passiert, tangiert in irgendeiner Weise die (Energie)Welt! TB

Venezuela

08:30 | latina: Hyperinflation in Venezuela: Eine Woche Arbeit für einen Karton Eier

Im südamerikanischen Land Venezuela herrscht seit Monaten Versorgungsnot bei Zucker, Fleisch und anderen Grundnahrungsmitteln. Präsident Nicolás Maduro ist lediglich Verwalter der Krise, regiert mit Dekreten und gibt regelmäßig Beschuldigungen und Verschwörungstheorien von sich.

In Europa werden die Trulla, der Draghi und Harald Juncker dann den Nazis die Schuld für das Versagen des Sozialismus geben. An Eiern wird es ihnen hier aber nicht mangeln. Diese werden Sie in Hosen(Anzügen) in zerbrochenem Zustand zuhauf vorfinden! TB

10.10.2016

Syrien

14:57 | ET: Clinton will mögliche russische Kriegsverbrechen in Syrien untersuchen

Rüdiger
Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen.

Russland   Tuerkei

09:33 | ET: Putin reist zu Gesprächen mit Erdogan nach Istanbul

Der russische Kremlchef Wladimir Putin reist heute zu Gesprächen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan nach Istanbul. Das Treffen soll am Rande des Weltenergiekongresses stattfinden.

09.10.2016

Syrien

18:57 | voltaire: Ist der große Krieg noch zu verhindern?

Die Ereignisse um die Krise in Syrien nehmen an Geschwindigkeit zu und decken das Ausmaß des Konflikts zwischen dem Nato-Lager und dem russisch-chinesischen Lager auf.

Kommentare
(1) Die Ereignisse um die Krise in Syrien nehmen an Geschwindigkeit zu und decken das Ausmaß des Konflikts zwischen dem Nato-Lager und dem russisch-chinesischen Lager auf.

(2) Wenn nicht hat sich das sowieso erledigt. Warum ? Weil mit hoher Wahrscheinlichkeit dieser das mit A-Waffen geführt würde. Was dies für uns und die Erde bedeuten würde, ist wohl allen klar. Die Erde würde sich wohl erholen Zeitfaktor. Die Menschheit, das ist gar nicht sicher. Und ob hier Fluchtburgen was nützen, das ist sehr zweifelhaft. ;-)


08:18 | zero-h: "Everything You Hear About Aleppo Is Wrong"

What's really going on in Aleppo? Are Assad and Putin exterminating the population for sport? Is it a war against US-backed "moderates"? That is what the mainstream media would have us believe. Ron Paul Liberty Report's Daniel McAdams speaks with Vanessa Beeley, a journalist who just returned from Aleppo for the real story...

Aethiopien

17:05 | RT: Äthiopien ruft Ausnahmezustand aus

Die äthiopische Regierung hat einen 6-monatigen Ausnahmezustand im Land ausgerufen, berichtet der Fernsehsender BBC Arabic. Der Grund sind massenhafte Demonstrationen, Unruhen und Gewalt. Anfang Oktober sind bei einem Gedränge während einer Protestaktion in der Provinz Oromia mehr als 100 Menschen ums Leben gekommen, nachdem die Polizei Tränengas einsetzte, um die Anti-Regierungs-Manifestation aufzulösen.

USA

11:46 | bin: U.S. Caught Repainting Fighter Jets to RUSSIAN COLORS – False Flag Bombing Imminent?

Kommentar des Einsenders
Die Amerikaner sind dabei erwischt worden,wie sie Kampfflieger in den Farben der russischen Luftstreitkräfte umlackierten. Sie planen wohl eine größere "False Flag" Attacke um sie dann den Russen in die Schuhe zu schieben!

Kommentare
(1) Aufgepast! Leider steht im Artikel nicht wann und vorallem WO die Aufnahmen gemacht worden sind.Es kann sich auch sehr gut handeln um sgn. OPFOR Streitkräften. (OPFOR = OPposing FORces) Das sind Übungen wobei US Jets die Flugtaktiken der RF Luftwaffe nachspielen.Leider stelle ich zu oft fest, dass im Bezug auf Militärische Angelegenheiten besonders wenig Kenntnissen vorhanden sinds bei Journalisten und Lesern.

(2) Noch ein ausführlicher Artikel über die umlackierten Flieger. Sie werden tatsächlich auch zu Übungszwecken umlackiert. Es gibt aber auch andere Verdachtsmomente,da Aussenminister Kerry sehr genau fragt ob Videos von "russischen Flugzeugen" welche gerade Angriffe durchführen vorhanden sind. http://wunderhaft.blogspot.co.at/2016/10/syrien-planen-die-vereinigten-staaten.html

flagge haiti

09:16 | heute: 900 Sturmtote erst der Anfang: In Haiti bricht die Cholera aus

Hurricane Matthew zieht am Samstag in abgeschwächter Form über das US-Festland. In Haiti hat der Sturm große Teile des Südwestens der Insel verwüstet. Nun trat ein, was Experten befürchteten: Die Cholera ist ausgebrochen. Dreizehn Menschen sind bereits tot. Ganze Dörfer sind zerstört und von der Umwelt abgeschnitten. Damit wird die medizinische Versorgung und eine Eindämmung der ansteckenden Krankheit fast unmöglich.

08.10.2016

18:24 | kopp: Geopolitik: Die Amerikaner drinnen, die Russen draußen, die Deutschen unten

Das Werk macht uns allen klar, wie stark sich Deutschland – und weite Teile der übrigen EU – in die Rolle von Vasallen der USA begeben haben und sich damit ganze Gesellschaften, wie die Deutschen durch Angela Merkel, von einem wichtigen Teil der Zukunft abschneiden lassen.

Zweck der NATO sei es, »die Russen draußen, die Amerikaner drinnen und die Deutschen unten zu halten

USA   Russland

13:05 | heise: USA testen Abwurf von Atombomben-Attrappen, Russland rüstet in Syrien auf

In Syrien wird zwar Redebereitschaft signalisiert, aber die Positionen scheinen nicht verrückbar zu sein. Der UN-Sonderbeauftragte für Syrien, Staffan de Mistura, warnte, dass das von Rebellen, d.h. vor allem von al-Nusra-Kämpfern, kontrollierte Ost-Aleppo "völlig zerstört" werden könnte, wenn die syrisch-russische Offensive weitergeht, obwohl hier noch mehr als 250.000 Menschen leben sollen.

Der Beobachter
Dann sollte vielleicht der gute Staffan de Mistura mal nicht Ursache mit Wirkung verwechseln und doch einfach mal auf die "richtige Seite" einwirken. Das wären nämlich die Amerikaner. So unterstützen immerhin schlicht die Amerikaner und ihre Verbündeten die Terroristen und Rebellen, die den Osten Aleppo´s terrorisieren und versorgen diese radikalen Truppen zudem mit militärischem Gerät und Waffen . Einzig Russland ist nicht völkerrechtswidrig in Syrien und unterstützt auch keine Terroristen! Somit ist ausschließlich Amerika für die Zerstörung Aleppo´s und der Region verantwortlich, niemand sonst!
Lediglich die syrisch - russische Offensive kann das Land zum jetzigen Zeitpunkt noch befrieden und die eventuelle weitere Zerstörung, Tod und Leid der Bevölkerung ist von Amerika samt Verbündeten zu verantworten. Und - nach dem von Russland verhängtem Flugverbot, werden sich die Terroristen eh schwer tun, weil Amerika nicht mehr unterstützen kann. Das wird also nicht mehr allzu lange dauern.


12:31 | zeit: Steinmeier warnt Russland und USA vor Eskalation

Der Bundesaußenminister hält die momentane Lage zwischen den Großmächten für bedrohlicher als im Kalten Krieg. Reste an Vertrauen schienen aufgebraucht, sagte Steinmeier.

Seit Wochen, nein seit Monaten eskaliert die Lage und nähert sich einer kriegerischen Auseinandersetzung. Gottseidank hat jetzt Euer Steinmeier ein Machtwort gesprochen. Jetzt wird sich das Ganze sicher schleunigst beruhigen. Noch einmal Glück gehabt! TB


12:18 | RT: Lawrow kann sich das Lachen nicht verkneifen - Deutschland erwägt Russland-Sanktionen wegen Syrien

Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat sich am 6. Oktober in Moskau während einer Pressekonferenz mit seinem französischen Amtskollegen Jean-Marc Ayrault zu einer möglichen Ausweitung der EU-Sanktionen gegenüber Russland wegen des gescheiterten Waffenstillstandsabkommen für Syrien mit den USA geäußert. „Wir lesen, dass Deutschland die Möglichkeit in Erwägung zieht, neue Sanktionen gegen Russland im Zusammenhang mit der Situation in Syrien einzuführen.“

12:14 | duran: George Soros smells war, blood, and profits. Calls on world to unite against Vladimir Putin

The war hawks and globalist elite sociopaths are crawling out of their holes as they smell big time war coming out of Syria...and they are giddy as hell.
John McCain made his appearance yesterday to call for more war in order to help his Al Qaeda pals. Hillary has been pushing for world war since her US presidential campaign got underway. Angela Merkel is also siding with Al Qaeda and ISIS.

12:57 | zeit: Europas Interessen in Afrika - Merkels Weltpolitik

In Berlin geniesst Afrika verstärkte Aufmerksamkeit – vor allem wegen der Migrationspolitik. Bundeskanzlerin Merkel zeigt an diesem Beispiel ihre Sicht auf die Welt. Das kommt nicht überall gut an.

Ragnarök
Ja – so weit ist es gekommen. Die Ausländischen Medien berichten klarer und wahrer über AM als es einem Medium in D möglich wäre. Selbst in Ihrer eigenen Partei und der Opposition ist es anscheinend verpöhnt und nicht geduldet auch nur Andeutungen zu tun. Das erinnert doch an die Zeit des Nationalsozialismus – zwar mit umgekehrten Vorzeichen. Aber ich gebe zu bedenken – ob die Kugel nun von einem „Gutmenschen“ oder einem „Bösen“ abgefeuert wurde – spielt für den, den die Kugel trifft eher weniger eine Rolle. Tot ist Tot. Wenigstens sind wir NOCH nicht so weit, dass das angedacht werden kann. Aber der Tag ist hoffentlich noch ganz weit weg – an dem es heißt „in D gibt es keine Todesstrafe – außer bei einem nicht Mittragen wollens der Staatspolitik“. So gesehen waren wohl viele Nazis in D wohl auch „Gutmenschen“ – oder waren genauso verblendet und haben ähnlich wenig abweichende Meinungen akzeptiert wie unsere „Gutmenschen“. Na das kann ja heiter werden. Immerhin – wir können besser erwähnen, wie sehr es für einen türkischen Journalisten schmerzlich sein muss ins Exil zu gehen um freier schreiben zu können.

Glücklicherweise habe ich ein „schmales“ Fluchtgepäck und kann alles was ich brauche in einen Rucksack stopfen. Ich hoffe – ich brauche es nicht. Aber sicher bleibt sicher. Auch EM sind sicher – egal welches Land auf der Erde – da bekomme ich damit Unterschlupf und kann mir was zum Beißen leisten… Völlig egal, ob ich Euro, Dollar oder NDRM (neue Dt. Reichsmark) in der Tasche habe. Sind wir nicht alle Egoisten, dass wir selbst vorsorgen während die Titanic auf den Eisberg zusteuert? Im Falle von D hat sie den Eisberg wohl schon gerammt. Das weitere kennen wir wohl auch schon. Nur unsere Rettungsboote sind besser.

07.10.2016

20:22 | iTV: 'Bombing hospitals is a war crime,' Syria's Assad says

Bashar al-Assad admitted that intentional airstrikes on hospitals or schools would constitute a war crime but insisted it was not the in the interests of the Syrian government to do so.
In an interview with Denmark's TV2, the Syrian president said that facilities caring for civilians and children would have "immunity".
But he said that there are no facts to suggest that the Syria or its Russian allies targeted civilians and said it would be like "shooting ourselves in the foot".

19:41 | neopresse: Syrien: Die Masken sind gefallen

Die USA haben in Syrien das Kriegsbeil wieder ausgegraben. Nachdem Russland gedroht hat, die geheimen Verträge zu veröffentlichen, sind die USA vorgeprescht und haben Teile des Vertrags öffentlich gemacht, um damit Russlands teuflische Natur zu beweisen. Eine Einladung für Russland, seinerseits den kompletten Text offen zu legen. Was war von dieser Veröffentlichung erwartet worden:

19:39 | sott: USA: "Russland bedroht uns" - Falsch! Es ist genau umgekehrt: Russland verteidigt und USA droht

Das US-Verteidigungsamt wird die Stationierung russischer S-300-Systeme in Syrien „erwidern“, wie Pressesprecher Peter Cook erklärte.
Zuvor hatte der Vertreter des russischen Verteidigungsministeriums, Igor Konaschenkow, mitgeteilt, dass die S-300-Systeme die Sicherheit der Militärs schützen sollen, die auf den Stützpunkten in Hmeimim und Tartus stationiert sind. Wie er betonte, würden dabei beliebige unidentifizierbare Ziele abgeschossen.

18:54 | HdK: Einen Schritt vor dem Dritten Weltkrieg? must read!!!

In unseren Massenmedien wird momentan noch kaum darüber berichtet, aber in Syrien ist die Situation derartig eskaliert, dass wir momentan eine Krise von mindestens der Tragweite der Kubakrise 1962 haben. In Russland wird das ganz offen kommuniziert und man bereitet sich auf den Ernstfall vor, aktuell mit einer Zivilschutzübung, bei der 40 Millionen Menschen involviert sind. Sehr bald wird die Angst vor einem großen Krieg aber auch hier in aller Munde sein - und das ist kein Zufall.

Kommentar
Danke! Genau darauf will ich hinaus. Das ist ein wunderbares Theater mit dem Ziel der Machtübergabe, damit die Führung, das eigentliche Regime danach weiter machen kann. Übrigens passt ein jüdischer, linker Monarchist wunderbar ins Illuminaten-Freimaurer-Schema.

Dazu passend - auch die Briten: WW3 WARNING Planet closer to catastrophic World War III than at any time for SIXTY years

Russland

18:09 | focus: US-Militärchefs prophezeien: "Der Dritte Weltkrieg wird extrem tödlich und schnell"

17:56 | sputnik: Willy Wimmer: Wir werden in den Krieg geprügelt

Was hat sich in einem Jahr des russischen Engagements in Syrien verändert und gibt es eine reelle Chance auf Frieden? Sputnik-Korrespondentin Ilona Pfeffer hat den ehemaligen Staatssekretär im deutschen Verteidigungsministerium und Ex-Vizepräsidenten der OSZE Willy Wimmer um seine Einschätzung der Lage in Syrien gebeten.

17:10 | bin: Video Alert!: Breaking ~ Vladimir Putin Issues A Ultimatum To The United States To Leave Eastern Europe

Full translation found at the original article as well as an encrypted link to the actual bill’s draft. This is not a drill this is seious.
Putin is giving NATO marching order in Bulgaria, Romania, Ukraine, Lithuania, Latvia, Estonia, Poland!

Dazu gewagt, aber passend: Why The World W 3 Will be on 8 October 2016 Sheikh Imran Hosein's Interview! TB

Syrien

15:24 | englisharabia: Kerry said he ‘lost argument’ to back Syria diplomacy with force

US Secretary of State John Kerry, in a meeting last week with a small number of Syrian civilians and others, said he had lost an argument within the Obama administration to back up diplomatic efforts to end the bloodshed in Syria with the threat of using military force, the New York Times reported on Friday.

12:46 | youtube: BREAKING WW3: Russia will take down any American airplane or missile targeting Syrian army!

10:27 | zero-h: George Soros Slams Putin For "Heinous Crimes Against Humanity"

While relations between the Kremlin and Oval Office have never been worse in the post-cold war era, a new conflict has been reignited between Vladimir Putin and the man many have accused of being the mastermind behind the European refugee crisis: billionaire George Soros, who is also one of the more prominent supporters of Hillary Clinton.

Nicht einmal Steven King kann einen derart miesen Charakter ersinnen, wie der alte Fiesling ihn an den Tag legt! TB

07:48 | vineyard: RF verhängt Flugverbotszone über Syrien

Der russische Generalstab hat heute offiziell eine de fakto Flugverbotszone über Syrien verhängt, die ausdrücklich und besonders auch für die usppa gilt. Mehr noch, Russland hat die schärfste und bedrohlichste Form dafür gewählt, indem es erklärte, dass jedweder Angriff auf syrischem Territorium einem Angriff auf russische Truppen und Helfer gleichkäme und auch genau so gesehen und behandelt würde.


10:16 | n-tv: Technik legt Luft-Aufklärer lahm - Tornados fallen im Kampf gegen den IS aus

Die sechs Aufklärungsflugzeuge der Bundeswehr im türkischen Incirlik müssen am Boden bleiben. Technische Mängel erzwingen Vorsichtsmaßnahmen. Damit fallen die Tornados im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat aus.

Kommentar
Man würde abgeschossen werden von den Russen, das ist die bessere Erklärung. Weit hat man es gebracht.

Russland   UNO

09:36 | DWN: Russland ruft UN-Sicherheitsrat wegen Eskalation um Syrien an

Russland hat für Freitag eine Dringlichkeitssitzung des UN-Sicherheitsrat beantragt. Präsident Putin will nach Paris reisen, um mit Frankreich über eine Deeskalation zu sprechen. Die syrische Armee meldet weitere wichtige Geländegewinne in Aleppo.

USA   Russland

08:01 | youtube: Oktober 2016: Christoph Hörstel: USA/Russland - Prognose 2017! Weltkrieg?!

ich gehöre ja nicht zu jenen, die an einen Weltkrieg glauben. Aber das ist reine Gefühl- oder Einschätzungssache. habe keine Argumente - außer das Argument der menschlichen Vernunft. Aber wenn die Amis einen wollten, müssten sie den Kriegsausbruch nicht logischerweise noch vor den Wahlen abziehen? Denn dann könnte man zum einen die Wahl mangels geeigneter Kandidaten willkommenerweise verschieben? Zum anderen könnte man den Kriegsausbruch auf einen Präsidenten schieben der ohnehin gehen muß und man würde keine neuen Präsidenten damit anpatzen? TB

Kommentar
Halte ich für Unwahrscheinlich. Einen WK o.ä. faktisch im Winter ausbrechen zu lassen bzw. anzuzetteln, ist purer Wahnsinn. Das würde sehr großen Widerstand im Militär bringen. Einen massiven Krieg mit Bodentruppen macht man nicht im Winter. Die Kriegsgeschichte der letzten Jahrhunderte zeigt ganz klar, wie das Enden würde. Militärstragisch vollkommen unsinnig. Da würde wenn ab Frühling 2017 laufen. Ganz zu schweigen davon das die USA auf Kriegswirtschaft gehen müssten und wo bekommt man die Masse an Soldaten und Führungskräfte her, die sich heutzutage für sowas verheizen lassen usw. usw. ?

06.10.2016

20:02 | heute: Jetzt beginnt das "Armageddon des IS"

Die apokalyptische Endschlacht der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) steht bevor. Die türkischen Armee-Einheiten in Nordsyrien und die von ihnen unterstützten Rebellengruppen sind nur acht Kilometer davon entfernt, das für den IS ideologisch wichtigste Dorf Dabiq im Norden Syriens zu umzingeln.

Brasilien

19:33 | amerika21: Oberster Gerichtshof in Brasilien soll Rousseffs Absetzung annullieren

Brasília. Einen Monat nach ihrer Amtsenthebung durch den brasilianischen Senat haben die Rechtsanwälte von Ex-Präsidentin Dilma Rousseff erneut den Obersten Gerichtshof angerufen. Rousseff will mit ihrer Klage erreichen, dass die Absetzung aufgehoben wird. Einer ihrer Verteidiger, der frühere Justizminister José Eduardo Cardozo, legte dem Gericht am 29. September ein 493-Seiten-Papier vor, in dem er Gründe für die Ungültigkeit des Amtsenthebungsverfahrens darlegt.

Syrien

19:15 | sputnik: Assad wusste, dass Kooperation zwischen Russland und USA in Syrien scheitert

Der syrische Präsident Baschar al-Assad bedauert die Einstellung der Zusammenarbeit zwischen Russland und den USA bei der Beilegung des Konflikts in Syrien. „Ich habe von Anfang an nicht geglaubt, dass sie funktionieren wird“, sagte Assad in einem Interview des dänischen Fernsehsenders TV2.

18:43 I rt: Bericht: Angriff auf Hilfskonvoi der UN war Inszenierung

Laut eines Berichts der Internationalen Gruppe zur Unterstützung Syriens war der Anschlag auf den UN-Hilfskonvoi in der syrischen Provinz Aleppo kein Luftangriff. Vielmehr handelt es sich um eine von Rebellen geplante Inszenierung. Damit widerspricht der Bericht jüngsten UN-Erklärungen, dass der Konvoi aus der Luft angegriffen wurde.

passt zum u.a. Artikel Psyop. HP

USA  Syrien

15:17 I voltairenet: Psyop: Operation Syrien

Während das Emirat Katar die internationale Tournee einer Ausstellung, über die der Arabischen Republik Syrien zugeschriebenen Verbrechen promotet, erinnert Manlio Dinucci, Beweise im Anschlag, was wir wirklich über diesen Konflikt wissen.

".... Während das Emirat Katar die internationale Tournee einer Ausstellung, über die der Arabischen Republik Syrien zugeschriebenen Verbrechen promotet, erinnert Manlio Dinucci, Beweise im Anschlag, was wir wirklich über diesen Konflikt wissen."

USA

14:45 I n8waechter: Paul Craig Roberts: Washington führt die Welt in den Krieg

Was muss die Welt denken, wenn sie sich die US-Präsidentschaftskampagnen anschaut? Mit der Zeit sind politische Kampagnen in den USA unwirklich geworden und haben keinen Bezug mehr zu den Belangen der Wähler – aber die aktuelle Kampagne ist so unwirklich, dass es schon absurd ist.

Was heißt hier "führt die Welt in den Krieg"? Wir sind schon mitten drin: Irak, Afghanistan, Libyien, .... die Liste läßt sich fast beliebig fortsetzen. HP

14:30 I pa: »Friede oder Atomkrieg?«

".... Damit, dass Pjöngjang seine verbalen Angriffe speziell auch auf Guam richtet, reagieren die Nordkoreaner auf die ständigen US-Spionage-Flüge gegen Nordkorea, die von Guam aus starten. Im Sinne einer psychologischen Kriegsführung verkündete kürzlich das US-Pazifik-Kommando, zwei seiner Bomber hätten sich der nordkoreanischen Grenze so dicht genähert wie nie zuvor. Einer der Jets sei dann in Seoul gelandet, ebenfalls ein psychologisch wichtiges Datum: „Zum ersten Mal seit 20 Jahren landete ein Bomber B-1B auf der Koreanischen Halbinsel“, so der USPACOM-Bericht. Nordkorea antwortete mit der Drohung, wenn die USA die Flüge fortsetzten, Guam „vom Antlitz der Erde zu tilgen“.

12:32 | Engdahl: The Eurasian Century is Now Unstoppable

the New Eurasian Century. In the course of my visit I was invited by China’s Northwest University in Xi’an to give a lecture and seminar on the present global political and economic situation in the context of China’s New Economic Silk Road as the One Belt, One Road project is often called. What I’ve seen in my many visits to China, and have studied about the entirety of this enormously impressive international infrastructure project convinces me that a Eurasian Century at this point is unstoppable.

Syrien

09:58 | Leser-Analyse zur Lage in Nahost

dass, was in Syrien/Lybien/Ägypten gerade umgesetzt wird, ist der Yinnon Plan, kann jeder selber herausfinden. Die Nebenprodukte, nennen wir Sie Flüchlinge, sollen den Hooton und Morgenthau Plan durchsetzen, siehe auch Replacement Migration UN, bzw Frankfurter Schule (Feminismus, Abtreibung, etc.), alles in Wechselwirkung, aber für ein Ziel. Was ist dieses Ziel auf Grundlage der Erkenntnisse? Großisrael, digitale Währung, totale Kontrolle(Pax Judäica). siehe Video unten.

Die Auserwählten der Auserwählten, treiben es seit 1917(Balfour Declaration), 1934(Haavara Abkommen) gezielt darauf hin, ihren falschen Messias(Gog und Magog) erscheinen zu lassen, Symptom fortschreitende Degeneration der Masse(Pornos, Genderschwachsinn, Multikulti, etc.). Keiner soll mehr wissen, ob er Mensch oder weibliches Moslemfrettchen ist, nur folgen soll er.

Aufschlussreich bezüglich der nahenden Ereignisse, finde ich Sheikh Imran Hosein, dieser ist ein Vertreter des wirklichen friedlichen Islam, nicht wie der dauerfordernde Mayzek, er setzt die aktuellen Ereignisse treffend in Szene auch bzgl. der Religionen. Er ist des Weiteren auch ein Vertreter der Gold und Silber Währung. https://www.youtube.com/watch?v=H9BzgA02x7s

In diesem Video wird auf die aktuell geopolitsche Situation eingeagngen, in Bezugnahme auf die Vergangenheit, insbesonndere die Fakten zur Krim(Crutschow verschenkte diese an Kiew, Putin holt Sie sich zurück) sind interessant, denn es hat alles eine Bedeutung, eine religiöse. Das ist ein sehr waiser Mann. War früher Atheist, aber die Punkte, sind nur rational durch Religion zu verbinden.


08:20
 | DWN: USA im Abseits: Türkei und Russland kooperieren in Syrien

Unbeachtet von der Weltöffentlichkeit verfolgt die Türkei in Syrien ihre militärischen Ziele, um einen Kurden-Staat zu verhindern. Das Nato-Land kooperiert eng mit den Russen, während die USA genau jene Kurden bewaffnen wollen, gegen die die Türkei kämpft.

Dann ist Russland ein Kurdenstaat-Mit-Verhinderer? Wäre mir auch neu! TB

05.10.2016

Syrien

20:22 | RT: Covert strikes on Assad back on US table to prevent ‘fall of Aleppo’ – report

Top Washington officials are set to discuss striking positions of the Syrian military without a UN Security Council resolution. Bombing air force runways with missiles fired from coalition planes and ships is being considered, according to a report.
“One proposed way to get around the White House’s objection to striking the Assad regime without a UN Security Council resolution would be to carry out the strikes covertly and without public acknowledgment,” one administration official who is to take part in the discussions told the Washington Post.

19:07 | google: Sollte jeder gelesen haben ++ HDK-Analyse: Wer gewinnt das geostrategische Schachspiel? ++

Kommentar
schon paar tage alt, aber der hats in sich

18:44 | sputnik: Philippinen-Präsident: „Obama, fahr‘ zur Hölle! Auch Russland und China haben Waffen“

philippinische Präsident Rodrigo Duterte hat seinen US-Kollegen Barack Obama für dessen Verzicht auf Waffenverkäufe an den Inselstaat „zum Teufel“ geschickt. Duterte betonte dabei, die notwendigen Waffen könne er auch in Russland oder China beschaffen, wie die Nachrichtenagentur Reuters meldet.

Russland

17:15 I ET: Russland schickt zwei Kriegsschiffe zurück ins Mittelmeer

Russlands militärisches Vorgehen erfolgt vor dem Hintergrund zunehmender Spannungen zwischen Moskau und Washington im Syrien-Konflikt.


14:49 I voltairenet: Imperialistische extreme Linke

" ..... Sie schufen vier Abteilungen des NED, eine für die Gewerkschaften, eine für die Arbeitgeber, die dritte für die Parteien der Linken und die vierte für die Parteien der Rechten. So hatten sie ein Mittel, jede soziale oder politische Gruppierung, egal wo auf der Welt, zu stützen. Zurzeit wird die Abteilung mit der Aufgabe, die Parteien der Rechten zu korrumpieren, das International Republican Institute (IRI), von Senator John McCain geleitet, der somit gleichzeitig Parlamentsmitglied der Opposition wie auch Amtsträger der Verwaltung ist, die er ablehnt. Die Abteilung für die Parteien der Linken, das National Democratic Institute (NDI), wird durch die ehemalige Außenministerin Madeleine Albright geleitet."

Teile und Herrsche eben, im Grunde nichts Neues. Wer das internationale Völkerrecht oder den Grundsatz der Nichteinmischung noch immer ernst nimmt, glaubt wahrscheinlich auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten ... HP

USA  Russland  Syrien

10:29 I zerohedge: Obama Warned To Defuse Tensions With Russia, "Unintended Consequences Likely To Be Catastrophic"

"... We write to alert you, as we did President George W. Bush, six weeks before the attack on Iraq, that the consequences of limiting your circle of advisers to a small, relatively inexperienced coterie with a dubious record for wisdom can prove disastrous.* Our concern this time regards Syria.

We are hoping that your President’s Daily Brief tomorrow will give appropriate attention to Saturday’s warning by Russia’s Foreign Ministry spokesperson Maria Zakharova: “If the US launches a direct aggression against Damascus and the Syrian Army, it would cause a terrible, tectonic shift not only in the country, but in the entire region.”

Ob B. H. Obama und seine Hintermänner auf die Warnung der Ex-Geheimdienstexperten hören werden, wohl eher nicht. Die Interessenlage scheint eine andere zu sein.... HP

Syrien

09:56 | superstation95: URGENT: Military Told Prepare for Tactical Nuclear Exchange with Russia in Syria!

Kommentar
Gott steh´ uns bei. Oder muss ich jetzt Allah schreiben?
Wie vermutet ticken die Amis jetzt doch aus und jagen die Welt hoch. Man kann nur hoffen, dass Die Gegner gut präpariert sind und den Amis mal ordentlich in den Arsch treten. Vielleicht vergeht dann den Übrigbleibenden ein für alle Mal die Lust am Zündeln! Hoffen wir mal, dass wenigstens soviel an Menschen übrig bleiben, dass man den Obama und seine Schergen vor ein Kriegsverbrechertribunal zerren kann, sollten sie denn überleben. Ich wünsche uns allen viel Kraft!


07:56
 | sott: Soros-funded 'White Helmets' NGO caught faking 'civilian casualties of Russian airstrikes' in Syria

The Soros-sponsored "White Helmets," one of the largest NGOs operating on the territory of Syria, is busy with cooking up lies instead of protecting the human rights of the Syrian people. The "White Helmets," a controversial quasi-humanitarian organization, is playing dirty in Syria: the NGO has been spotted fabricating "evidence" of Russia's "disastrous" involvement in Syria.

Warum legt niemand nicht einmal die Russen diesen Soros-Söldnertruppen das Handwerk? Warum nur kann sich der alles widerspruchslos erlauben? TB

Kommentare
(1) Ich vermute solche Vögel wie Soros sind schon seit Jahrtausenden dabei Menschen, Völker und Nachbarn gegeneinander aufzuhetzen um dann im Kriegsfall doppelte Rendite zu kassieren. Direkte Rendite durch Waffenschiebereien und indirekte Rendite durch Aktienkurs- und Warenpreissteigerungen für zB Lebensmittel, Wasser und Medikamente. Der Unterschied zu anno tubak ist die heutige Geschwindigkeit und verbesserte Transparenz durch das Internet. Durch diese Transparenz bekommen wir heute Informationen die früher entweder nicht verfügbar oder zu spät kamen. In dem Moment in dem ein TB fragt einem Soros das Handwerk zu legen arbeiten mehr als 100 seiner Leute an einer Gegenstrategie.

(2) Weil die alle die gleichen Handler haben. Das ist ein gut inszeniertes Theaterstück, um uns alle immer weiter zu versklaven. Stück für Stück. Da gehört auch dieses ganze Finanzkasperletheater dazu, die könen da ewig weiter machen. Die haben immer wieder einen neuen Plan. Gestern ein Artikel " Rotschild kauft Gold.." am Abend dann das Resultat. Der hat wohl eher verkauft PG. Die Chinesen feiern 5 Tage Nationalfeiertag. Die US Zinsen müssten "eigentlich" bei mindestens 1,5% Laut Fed Lacker stehen. Haben die das vor 10 Tagen noch nicht gewußt? Die DB hat wieder genug Kohle, Kurs steigt wieder. Dafür kricht die Kopfschmerzbank immer weiter auf dem Zahnfleisch.

Da hilft nur eines ignorieren und in die Selbstverantwortung kommen. Mit jedem dieser manipulierten Mainstreamartikel z.B. dieser ver..."Welt" und mit jedem Leser, der diesen Mist liest bekommen die automatisch Energie, die sie uns abziehen, durch unsere Emotionen. Ich klicke diese verlinken Artikel garnicht an, egal was für eine Überschrift da steht. Die wollen eure Klicks (Energie). Dieser ganze Mainstream bis zum letzten Häkelmagazin gehört und wird gelenkt von diesen und jenen.

Diese Typen machen ihr "Geld" mit Insidergeschäften und glaubt ja nicht, das die bald abtreten, die werden steinalt, die wissen wie man richtig alt wird. Die haben richtig Angst vorm sterben.

04.10.2016

Grossbritannien

19:11 | RT: Großbritannien hebelt Menschenrechtskonvention für Armee aus

Die britische Regierung will ihrem Militär erlauben, europäisches Menschenrecht systematisch zu brechen. Das Vertrauen der Einheiten auf dem Schlachtfeld müsse wieder gesteigert werden. Der „Hexenjagd“ nach Kriegsverbrechen, die in „böswilligen“ und „falschen Anklagen“ gegen Truppen im Irak und Afghanistan mündete, wird ein Ende gesetzt, heißt es aus London.

Waren nicht unter Anderem auch britische Truppen án der Seite der US daran beteiligt, als während dem Waffenstillstand mit Russland, Drohnenanschläge auf ein Hilfskonvoi in Syrien verübt wurde?

USA   Russland

18:05 | tass: US assistant secretary Nuland to arrive in Moscow late on Tuesday — source

Assistant Secretary of State for European and Eurasian Affairs at the United States Department of State Victoria Nuland plans to hold scheduled meetings in Moscow on Wednesday

Syrien

15:43 I nachdenkseiten: Avaaz gebärdet sich als Wurmfortsatz der US-Propaganda. Flugverbotszone zu fordern klingt gut, wenn man die Konsequenzen nicht beim Namen nennt.

".... In der Ukraine zum Beispiel sind NGOs gegründet und mobilisiert worden, um 2014 den Regime Change, den Putsch, zu bewirken. In Brasilien spielen solche Organisationen beim Kampf gegen die fortschrittlichen Kräfte des Landes eine beachtliche Rolle."

Afganistan

15:05 I orf: Bundesheermission in Afghanistan soll bald starten

Das Bundesheer hält ungeachtet der Taliban-Großoffensive an der Aufstockung seines Afghanistan-Engagements fest. Zehn Gebirgsjäger sollen am 17. Oktober ins nordafghanische Mazar-e-Sharif entsandt werden, um an einer von Deutschland geführten Ausbildungs- und Trainingsmission für die afghanische Armee mitzuwirken, sagte Ministeriumssprecher Stefan Hirsch heute.

Zuerst wünscht sich unser Verteidigungsminister den Joschka Fischer als Flüchtlingskoordinator der EUdSSR und jetzt schickt er weitere Soldaten des (ehemals) neutralen Österreich nach Afghanistan... HP

USA  Russland  Nato  Ukraine

14:10 I anderwelt: „Untersuchungsbericht“ zu MH 17 – und andere Lügen der Kriegstreiber

".... Die perfiden Pläne des Militärisch-Industriellen-Komplex’ der USA zerbröseln mehr und mehr an der rational vernünftigen Haltung Russlands. Es ist wie vor dem Ersten und Zweiten Weltkrieg: Die Kriegstreiber haben ein Zeitproblem. Wohl deswegen haben sie jetzt die MH 17 aus der Mottenkiste geholt, weil ihnen ansonsten die Argumente gegen Russland ausgegangen und neue kaum zu konstruieren sind. Die „Berichte“ zu MH 17 aus Holland sind solange als hässliche Propaganda einzustufen, wie sie keine Erklärung für die etwa 30 Millimeter großen runden Einschusslöcher anbieten können. Da hilft auch wenig, dass die Berichte seitenlang auf die erstaunliche Erkenntnis eingehen, dass MH 17 von keinem Meteor getroffen worden ist. Wie gesagt: Was kann von einem Bericht erwartet werden, über den Verdächtige selbst die Kontrolle haben?"

In vielerlei Hinsicht lesenswert.... HP

USA

17:31 | RT: Diskrete Barbaren: Wie US-Beamte den Krieg gegen Russland planen

Beamte aus dem Militär und den Geheimdiensten in den USA konkretisieren ihre Pläne, Russland direkt militärisch anzugreifen. Natürlich geht es auch um viel Geld für die Rüstungsindustrie und die militärischen Apparate.

Kommentar
Das Gespenst Krieg rückt immer näher, es wird immer offener darüber gesprochen. Es wird sogar ganz offen gesagt, dass es dabei nur ums Geschäft geht! Die Amerikaner wollen Russland direkt angreifen - gehen aber offenbar weitere davon aus, dass sie selbst NICHT direkt angegriffen werden - zu Hause in den USA. Der Krieg soll schön wieder Europa vernichten. Wer solche "Freunde" hat braucht keine Feinde mehr!

07:37 | sputnik: Säbelrasseln im Pazifik: „Die USA könnten im geopolitischen Vakuum landen“

Ein wirtschaftliches Wetteifern gegen China im Asien-Pazifik-Raum ist eine sehr schwierige Aufgabe, deshalb bleibt den USA nichts Anderes übrig, als dort mit dem Säbel zu rasseln. So kommentiert ein russischer Asien-Experte die Pläne des Pentagons für eine massive Umrüstung in der Region.

Kommentar
Die Berichterstattung der letzten Tage hat sich ziemlich auf die DB und die Einheitsfeiern fokussiert. Hat von der Geopolitik aka amerikanische Aggressionen ein bisschen abgelenkt, gibt aber auch dazu Meldungen. Heute sind mal wieder etliche Artikel auf Sputnik ziemlich gut. Ich habe hier noch drei gefunden (ja, ich weiß, etwas unausgwogen, vielleicht für morgen früh?), sowohl zur Stellung der USA im Pazifik als auch die Situation (Absichten) der USA in Syrien/Ukraine (Stichwort Stellvertreterkrieg). Zusätzlich noch eine Äußerung von Saudi-Arabien. Zusammengenommen könnte man auf die Idee kommen, dass den Amis die Felle wegschwimmen - was die Welt nicht sicherer macht!

Dazu passend - sputnik: „Washington, der unzuverlässige Verbündete“: US-Gesetz droht Saudis mit Bankrott! TB

03.10.2016

USA

19:55 I ORF: USA beenden Syrien-Gespräche mit Russland

Die USA beenden die direkten Gespräche mit Russland über eine Waffenruhe in Syrien. Das teilte das Außenministerium heute in Washington mit. Die USA hätten alles getan, um eine Übereinkunft zu treffen, um die Gewalt in dem Bürgerkriegsland zu beenden, hieß es in einer Mitteilung. Russland sei aber seinen Verpflichtungen nicht nachgekommen.

Dass das Internet angesichts solcher tolldreisten Lügen nicht zusammenbricht, nimmt mich immer wieder Wunder - vor allem bei Meldungen wie dieser die uns aus Washington erreichen! TB

Russland

18:05 I ao: Warum übernimmt Russland die BUK-Version bei der MH17-Katastrophe?

Viele Fakten sprechen dafür, dass der Absturz der MH17 nicht durch ein BUK-System erfolgt ist. Da der Start einer BUK-Rakete kilometerweit zu sehen und zu hören ist, müsste es zahlreiche Zeugen geben. Diese wurden aber auf keiner Seite der Kriegsfront gefunden. Stattdessen haben viele Anwohner nahe dem Absturzgebiet Militärflugzeuge beobachtet. Ebenso wenig befinden sich an den Wrackteilen Spuren, die eindeutig einer BUK-Rakete zuzuordnen wären. Schließlich hatten die Separatisten keinerlei Bedarf an derartigen Flugabwehrsystemen, da sich handgestützte Waffen als ausreichend und praktikabel erwiesen. Weshalb hat sich Russland dann auf die Version mit der BUK-Rakete eingelassen?

Libyen

17:33 I makroskop: Das Chaos in Libyen

In Libyen herrscht Chaos und die westliche Welt schaut weg. Nach dem Sturz Gadhafis ist es nicht gelungen, eine funktionierende Regierung zu installieren. Stattdessen kämpfen noch immer unterschiedliche Gruppierungen um Macht, Einfluss und Öl.

Japan   Russland

15:55 | sputnik: Tokio: Japan richtet sich in Beziehungen zu Russland nicht nach USA

Japan richtet sich laut Premierminister Shinzo Abe in seinen Beziehungen zu Russland nicht nach der US-Politik. Abe hat nach eigenen Worten dem US-Präsidenten Barack Obama und dem Vize-Präsidenten Joe Biden Tokios Haltung zum Besuch des russischen Präsidenten Wladimir Putin in Japan im Dezember erläutert.

Man kann nur hoffen, das die Amis Ruhe bewahren und das nicht Verhinderbare zulassen, nämlich die Degradierung der USA von der Weltmacht Nr 1 zur besseren Lokalmacht! TB

Kommentar
Man kann über seine Wirtschaftspolitik denken was man will, aber in existenziellen Fragen für sein Land ist Shinzo Abe mutig. Japan will einen Friedensvertrag mit Russland schließen, den die USA schon einmal verhindert haben. Jetzt lässt er sich nicht mehr davon abhalten.

Syrien    USA

07:55 | Skandal in der US-Armee: Amerikanische Soldaten weigern sich, an der Seite der Terroristen in Syrien zu kämpfen

In dem US-Militär in Syrien weigern sich immer mehr Soldaten, die Terror Gruppen Al-Quaida, An-Nusra und die so genannte gemäßigte Opposition zu unterstützen. Die folgende Bilder und das Video zeigen die Meinung eines grossen Teiles der US-Soldaten in Syrien.

Der Beobachter
Na endlich wachen sie auf. Ich dachte schon die US-Soldaten seien gänzlich gewissenlos und lassen sich nach Marionetten-Art einsetzen. Jetzt setzen doch noch die "Staatsbürger in Uniform" durch und gehen diesen Weg einer kleinen kriminellen Gruppe nicht mehr weiter mit.

02.10.2016

Syrien

20:06 | gegenfrage: Russland verstärkt Luftwaffe in Syrien

Russland verstärkt die Luftwaffe in Syrien. US-gestützte Kampfgruppen bauen Verbindungen zum IS auf. Russland warnt die USA zudem eindringlich vor einer direkten Aggression gegen Damaskus. Ein türkischer Sprecher lehnt eine kurdische Beteiligung an Kämpfen gegen den IS ab.

Indien   Pakistan

14:45 | k-n: Indien vs. Pakistan – Es geht schon wieder los!

Am Mittwochabend hat das indische Militär mehrere „chirurgische“ Präzisionsangriffe im Inneren von Pakistan durchgeführt. Damit steht Südasien gefährlich nahe am Rande eines offenen Krieges mit möglicherweise katastrophalen Folgen.
Ein Krieg zwischen Indien und Pakistan wäre nicht nur der erste Krieg zwischen Atommächten, sondern könnte auch schnell zu einer Konfrontation zwischen den USA und China führen.

01.10.2016

Syrien

15:40 | ET: Bundesregierung bezahlt den Lohn: 34.000 Jobs in Krisenregionen um Syrien geschaffen

Mit dem Programm "Cash For Work" konnten 34.000 Arbeitsplätze in den Krisenregionen um Syrien und dem Irak geschaffen werden. Bis zum Jahresende sollen es 50.000 Stellen werden.

Wir erhoffen in diesem Sinne, dass sämtliche US & IS Drohnen ihre erhofften Ziele regelmäßig verfehlen mögen.

Kommentar
(1) Na, das nenne ich doch mal Engagement! Hier sammeln die Hartzer leere Flaschen aus dem Abfallkorb um über die Runden zu kommen und dort wird das Geld in Arbeitsplatzmaßnahmen verjuxt. Wie meinte weiland
Reichskanzler Bismark: 'Die Xenophilie ist eine negative Eigenschaft, die sich bei den Deutschen besonders ausgeprägt hat.' - frei aus der Erinnerung rezitiert.

(2) Auch hier kann man wieder deutlich erkennen, dass es sich bei der UN um einen teuren KarnevalsVEREIN mit hochdotiertem Elferrat handelt. Wäre es anders würde ausser Russland + Co niemand in Syrien in das Kriegsgeschehen eingreifen. Das die USA in ihrer Selbstherrlichkeit laufend die Spielregeln zu ihren Gunsten ändern ist das eine. Das diese Unaufrichtigkeit tatsächlich in einer globalen Katastrophe münden kann wird offenbar billigend in Kauf genommen. Sollte die Katastrophe eintreten bleibt nur zu hoffen, dass es nicht nur Kollateralschäden unter den 99% Otto-Normalmenschen auf diesem Planeten gibt, sondern das der ein oder andere der 1% eins auf den Deckel bekommt. Das die USA und GB mal wieder ganz vorne beim zündeln dabei sind, verwundert absolut nicht.

15:12 | DWN: Großmächte treiben in Syrien auf einen globalen Krieg zu

Die Schlacht um Aleppo kann sich zu einem direkten Krieg zwischen den USA und Russland auswachsen. Die Lage ist brandgefährlich.

Kommentar
(1) Passend zu den Kriegstreibereien gewisser Länder: Es gibt ein neues Buch über den Beginn des ersten Weltkriegs. Danach war GB für den Ausbruch verantwortlich. Sie wollten den Krieg - nichts mit "Schlafwandler" und nicht aufgepasst oder so. Und auch keine Alleinschuld Deutschlands. Man sieht, irgendwann kommt die Wahrheit ans Licht - und wenn es 100 Jahre dauert. In Zeiten des Internets wird es in Zukunft schneller gehen, die Lügen und die Propaganda werden entlarvt werden. Wer unbedingt einen neuen Krieg will wissen wir jetzt schon.

(1) @ (2) Abgesehen davon, dass sowas schon länger bekannt ist, aber einfach nicht aufgenommen wird - ähnliches gilt zu anderen "Erbschulden" und Grundpfeilern der BetrügerRaubDemonstration - würde mich der Titel sehr interessieren.

USA   Russland

15:09 | sputnik: Kerry: Die Russen haben mich in der Syrien-Frage „ausgetrickst“

Mephisto
Armer Kerry ! Die " bösen" Russen haben die Erfinder der Austrickserei ausgetrickst. Was glaubt ihr eingebildeten Amis eigentlich, das ihr alles wisst und könnt? Ihr pflügt durch die Welt, raubend und mordend und bei der kleinsten Gegenwehr wird gejammert wie die Cathy Lugner.

Kommentar
Dass sich der Kerl als Memme outed ist das kleinere Problem. Schlimm finde ich, worüber er jammert: Dass Obama und der Kongress nicht bereit sind, den Russen mit Gewalt zu drohen! Schön, dass dort noch ein Rest von Verstand oder zumindest Zweifeln an der Allmächtigkeit der USA vorhanden ist. Kerry scheint komplett von der Waffenindustrie gekauft. Dieser Mann ist offenbar so dumm wie er lang ist - das macht ihn höchst gefährlich die gesamte Welt! Wenn der von der Kette gelassen wird, beginnt morgen WW3.

30.09.2016

Griechenland   Tuerkei

14:51 | sputnik: Nach 93 Jahren: Erdogan hinterfragt Vertrag von Lausanne – Athen reagiert empört

Der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan hat bei einem Treffen mit Dorf- und Gemeindevorstehern den Vertrag von Lausanne aus dem Jahr 1923 als eine Niederlage für sein Land bezeichnet. Das griechische Außenministerium sieht diese Aussage als einen Versuch Ankaras, die Grenze zwischen den beiden Staaten in Frage zu stellen.

13:58 | sputnik: Willy Wimmer: Wir werden in den Krieg geprügelt

Was hat sich in einem Jahr des russischen Engagements in Syrien verändert und gibt es eine reelle Chance auf Frieden? Sputnik-Korrespondentin Ilona Pfeffer hat den ehemaligen Staatssekretär im deutschen Verteidigungsministerium und Ex-Vizepräsidenten der OSZE Willy Wimmer um seine Einschätzung der Lage in Syrien gebeten.Herr Wimmer, die Kämpfe in Syrien reißen nicht ab und vereinbarte Waffenruhen werden immer wieder gebrochen. Die Einmischung der USA und Russlands werden in den Medien teils irreführend dokumentiert. Wie beurteilen Sie die Lage in Syrien?

China 

13:49 | RT: China warns against US deployment of THAAD anti-missile system in S. Korea

The Chinese Defense Ministry has warned the US against deploying the Terminal High Altitude Area Defense system in South Korea. On Wednesday, Washington released a statement that it is going to deploy the system “as soon as possible.”
The Chinese Defense Ministry has warned the US against deploying the Terminal High Altitude Area Defense system in South Korea. On Wednesday, Washington released a statement that it is going to deploy the system “as soon as possible.”

Iran  Italien

12:37 | RT: Iran & Italy hold joint drills in strategic Strait of Hormuz, despite recent US military incidents

An Italian frigate has participated in joint drills with Iran in the Strait of Hormuz, an Iranian commander has said. The maneuvers are unprecedented and come despite several controversial incidents involving US warships in the same area.
The drills took place in the strategic strait, located between the Persian Gulf and the Gulf of Oman.
The Italian frigate Euro sailed to the strait for maneuvers with the Iranian ships the Alvand and Alborz, following a port call in Bandar Abbas on Saturday, Iranian Admiral Hossein Azad told the state IRNA news agency.

Russland

12:26 | RT: Lawrow im Interview zu Syrien und Rolle der USA im Konflikt: "Ich traue ihnen nicht"

Der Außenminister der Russischen Föderation, Sergej Lawrow, hat dem Fernsehsender NTW ein ausführliches Interview gegeben und dabei einige jüngst kolportierte westliche Darstellungen zum Syrienkonflikt geradegerückt.

USA

12:14 | DWN: USA erwägen den direkten Kampf gegen Russland in Syrien

Die US-Regierung erwägt einem Bericht des WSJ zufolge, die CIA zu ermächtigen, syrische und russische Artilleriepositionen mit schwerem Kriegsgerät anzugreifen. Damit würde der Krieg in Syrien zu einer direkten militärischen Auseinandersetzung zwischen den USA und Russland.

Syrien

09:12 | staatsstreich: Wer sind die Schurken in Syrien?

Eine Woche hat er gehalten, der letzte Waffenstillstand in Syrien. Seit ein paar Tagen stehen die Zeichen aber auf Konfrontation wie selten zuvor. Nach Meinung mancher Kommentatoren sind die Würfel zugunsten einer längerfristigem Zerschlagung der Syrischen Arabischen Republik gefallen.

Indien   Pakistan

08:42 | presse: In Kaschmir zündeln die Atommächte

Zehn Tage währte die militärische Zurückhaltung Indiens nach dem Angriff im Morgengrauen auf einen indischen Armeeposten in der Himalaja-Provinz Kaschmir im Nordwesten des Landes, als an einem Sonntag Granaten im Camp einschlugen, Zelte und Baracken in Flammen aufgingen und 18 indische Soldaten ihr Leben ließen. Seither sind die Spannungen an der 750 Kilometer langen Demarkationslinie zwischen den Erzrivalen und Atommächten Indien und Pakistan erneut aufgeflammt,

29.09.2016

Russland

19:13 | sputnik: „Tote Soldaten und Angriffe auf russische Städte“- Moskau reagiert auf US-Drohungen

Die USA haben nun zugegeben, dass sie die Terroristen in Syrien kontrollieren. So hat das Moskauer Verteidigungsministerium die jüngste Drohung gegen russische Soldaten und Flugzeuge gewertet. Ausgesprochen wurde diese Drohung von John Kirby, dem Sprecher des US-Außenamtes.

USA   Russland

16:19 | sputnik: „Harte Antwort“ an Moskau und Damaskus: Diese Militärlösungen erörtert Washington

Kommentar
Ich weiß nicht mehr, ob ich mich noch empören soll oder einfach nur noch lachen:Die USA bedrohen Russland inzwischen ganz offen, verlangen von Russland "Schritte zu einer friedlichen Beilegung des syrischen Konflikts", während ihre eigenen Schritte so aussehen, dass sie Waffen an die "Rebellen" liefern um die militärischen Auseinandersetzungen weiter zu befeuern.

dazu passend: https://de.sputniknews.com/panorama/20160929/312752391/sacharowa-kirby-angriffe-staedte.html

Zitat: Dies würde bedeuten, dass „Extremisten und extremistische Gruppierungen das Vacuum in Syrien weiter ausnutzen werden, um ihre Operationen zu erweitern, was zweifelsohne Angriffe auf Interessen Russlands und vielleicht sogar russische Städte einschließen wird. Russland wird weiter seine Soldaten in Leichensäcken nach Hause schicken und seine Ressourcen verlieren, vielleicht sogar weitere Flugzeuge“.

Die USA drohen also mit Terroranschlägen in Russland! Hmm, Flugzeuge in den Kreml?

Syrien

11:48 | n-tv-dertag: Bericht: USA erwägen Waffenlieferung an Rebellen

10:53 I voltairenet: Die Masken sind gefallen

Nach fünf Jahren Krieg in Syrien sind die Masken gefallen. Die Verbreitung des Textes des US-Russischen Abkommens legt die versteckten Absichten der beiden Großen offen: Die "Seidenstraße" abschneiden für Washington, die Dschihadisten vernichten für Moskau. Darüber hinaus zeugen das Scheitern dieser Vereinbarung und die Debatten im Sicherheitsrat vom Surrealismus der Rhetorik von Präsident Obama: in fünf Jahren war er nicht in der Lage, eine Gruppe "moderater" Opposition aufzubauen und konnte sie daher auch nicht einsetzen, dem Wortlaut des Abkommens widersprechend. Die Vereinigten Staaten sind nicht fähig Wort zu halten.

08:09 | Leser-Analyse zum "Bürgerkrieg" in Syrien

Monatelang hat der IS trotz Luftangriffen der USA und Verbündeten seine Stellungen gehalten und ausgebaut. Das Zurückdrängen des IS scheint mit russischen Luftangriffen in Zusammenhang zu stehen. Ein Schalk der böses Denkt. Es mag sein, dass die russischen Luftangriffe ernsthaften Schaden anrichten – da Waffen zum Einsatz kommen, die deutlich mehr „Weh“ tun als die US Waffen. Oder auch nicht nur IS Kämpfer treffen. Es mag aber auch sein, dass vor einem US Luftangriff der IS durchaus gewarnt wurde – jetzt hier und da einfach den Kopf einzuziehen. Im besten Fall setzen die russischen Streitkräfte einfach effektivere Waffen ein. Die Opfer des IS Terrors können mit Sicherheit die Zivilisten verschmerzen, die nicht gegen den IS aufbegehrt haben – oder geflohen sind. Die Alternative ist – jemand baut Schindluder. Das sieht für die USA nicht gut aus. Entweder sie konspirieren aktiv mit feindlichen Kräften – oder sie sind inkompetent genug, dass sie von IS Kämpfern an kritischen Stellen unterwandert werden können. Persönlich mag ich lieber einfache Erklärungen.

07:44 | focus: Russland, China, USA: Ein Blick auf die Weltkarte sollte genügen, uns aufzurütteln

Ein Blick auf die Weltkarte sollte genügen, uns aufzurütteln. Regionale und lokale Kriege nehmen zu; eine Vielzahl neuer Krisenherde auf fast allen Kontinenten; Terroranschläge in immer mehr Ländern. Massenfluchten und Flüchtlingswellen überschwemmen benachbarte Länder und Kontinente.

28.09.2016

Syrien

19:41 | sputnik: USA drohen Dialog mit Russland in Syrien zu beenden

Sollte Moskau keine Schritte zu einer friedlichen Beilegung des syrischen Konflikts unternehmen, werden die USA den Syrien-Dialog mit Russland abbrechen, wie US-Außenminister John Kerry in einem Telefongespräch mit seinem Amtskollegen Sergej Lawrow mitteilte.

18:48 | gr: Targeted Sanctions: Break the “Economic Siege” on Syria. “Decades of Progress Wiped out”

Syrian religious leaders representing the republic’s three largest churches (Greek Orthodox, Melkite Catholic, and Syrian Orthodox) recently issued a statement calling for an end to the economic sanctions on Syria, which they blamed for impoverishing the Syrian people.
That the west predictably ignored these calls is symptomatic of their abject refusal to address the most important truth about the war, which is that the militias waging war on the Syrian state are infinitely more dependent on an external predatory alliance of nations for constant flows of foreign mercenaries, funding, weapons, training, and even direct assistance on the battlefield than they are on any internal discontent with the Syrian government.

Sicherheitsrat

17:37 | t-online: Schlammschlacht im Sicherheitsrat USA: "Was Russland in Syrien tut, ist Barbarei"

 

Während sich die Mitglieder des Weltsicherheitsrats in New York gegenseitig die Schuld zuschieben, sterben in Syrien weiter Menschen: Die Luftangriffe auf Rebellengebiete in Aleppo gehen ungebremst weiter, Krankenhäuser sind wegen der Opferzahlen völlig überfordert.

09:48 | focus: Terror, EU-Bruch, neuer Kalter Krieg: Institut warnt vor weltweiter Eskalation

Populistische und nationalistische Entwicklungen gefährden die internationalen Mechanismen zur Konfliktlösung, lautet das Resümee des „Internationalen Instituts für Strategische Studien“ (IISS) in London. „Die Fundamente der Weltordnung erscheinen besorgniserregend schwach“, sagte IISS-Direktor John Chipman zu Vorstellung des neuen Jahresberichts.

Die Fährtenleserin
Jaja, populistische und nationalistische Entwicklungen sind wieder mal an allem schuld... IISS - welch schönes Anagramm zu ISIS...

27.09.2016

16:10 I neopresse: Was hat das BRICS-Mitglied Indien wirklich vor?

".... Wie Carter schon vier Monate vor der Unterzeichnung gejubelt hat, legt LEMOA fest, dass US-Streitkräfte unter gewissen Umständen nach Indien entsandt werden können. Im Grunde wird Delhi Washington erlauben, auf indischen Basen zu tanken, Kontingente und Ausrüstung zu halten, aber nur im Falle eines Krieges."

Syrien

14:20 | ET: Westen kritisiert Russland wegen Eskalation in Syrien – Russischer Außenminister kontert: USA schützen Terroristen

Im Syrien-Konflikt wird Russland heftig kritisiert. Die syrische Regierung unter Baschar al-Assad und die Russen seien für den endlosen Krieg und die zahlreichen zivilen Opfer verantwortlich. Auch der Angriff auf den UN-Konvoi Mitte September schreibt der Westen Russland zu. Eine Untersuchung über den Vorfall wurde von den USA auf Bitten Russlands jedoch abgelehnt.

14:00 | Der falsche Eindruck über die Lage in Syrien

Wenn heute von Syrien die Rede ist, herrscht der Eindruck vor, das ganze Land sei im Terror versunken und es gäbe nur total zerstörte Städte und Dörfer. Dieser Eindruck ist falsch. Der größte Teil der syrischen Bevölkerung ist zwar potenziell terroristischen Bedrohungen ausgesetzt, führt aber ein weitgehend normales Leben. Worunter diese etwa 70 bis 80 Prozent der syrischen Bevölkerung, die im Machbereich der Regierung Assad leben, am meisten leiden, sind die Sanktionen und Embargos des Westens. Diese sollen einen durch Mangel erzeugten Regierungswechsel bewirken, wie es in den 1990er Jahren im Irak geplant war oder seit zwei Jahren in Russland.

Tuerkei

11:20 | wz: Ärger über Ramschstatus

Verärgert reagierten türkische Politiker und Medien auf die Herabstufung der wirtschaftlichen Bonitätsnote des Landes durch die Ratingagentur Moody’s. Die US-amerikanische Firma hatte am Freitag die Türkei um eine Stufe auf "Ba1" und damit auf "Ramsch"-Niveau gesenkt.

White Rabbit
Moody’s begründete die schlechte Benotung mit dem langsamen Wirtschaftswachstum, dem weiterhin schlechten Investitionsklima und vor allem mit gestiegenen innenpolitischen Risiken. --- Die drei Mascherl könnten´s derzeit ebenso der EU umhängen und ganz gewiss auch der USA, aber das ist ein "no go" für eine patriotische, amerikanische Rating-Agentur. Schon cool, oder? Ich stell mir jetzt auch für mein altes, verrostetes Auto meine neue TÜV Plakette einfach selber aus! Perfekt!!!

Syrien

11:08 | metropolico: Syrienkrieg - ein Erklärungsversuch Daniel Ganser, Must READ/SEE!

Der Krieg in Syrien ist ein militärischer Konflikt mit vielen beteiligten Gruppen und internationalen Eingriffen. Gründe dafür sind gegensätzliche Interessen religiöser, ethnischer, wirtschaftlicher, regionalpolitischer und geopolitischer Natur. Laut dem Schweizer Historiker und Friedensforscher Dr. phil. Daniele Ganser gibt es indes eine relativ einfache Erklärung für den- politisch und medial – verkomplizierten und undurchsichtigen Krieg: Öl und Gas. Ein Erklärungsversuch.

dazu passend:

11:14 I voltairenet: Warum die Waffenruhe in Syrien gescheitert ist

Die westliche Öffentlichkeit hat sich für die russisch-US-amerikanische Waffenruhe in Syrien begeistert und geglaubt, sie könnte den Frieden bringen. Das heißt, keine Erinnerung an den Anfang des Krieges zu haben und kein Verständnis dafür, um welche Streitfragen es geht. Erklärungen ...

26.09.2016

Syrien Israel

19:10 | sputnik: Damaskus: „Israel unterstützt Terroristen im südlichen Syrien“

Tel Aviv unternimmt eine direkte militärische Einmischung im südlichen Syrien zur Unterstützung der Terrorgruppierungen, wie der syrische Außenminister Walid al-Muallim erklärte.

Die Terroristen haben eine Rundumversorgung, da kann die beste Versicherung nicht mithalten.


USA  Syrien

15:05 | sputnik: Audiobeweise: USA sprachen Luftangriff auf syrische Armee mit IS ab – Damaskus

Syriens Geheimdienst hat Audiobeweise für Verhandlungen zwischen der Terrormiliz Daesh (auch IS, „Islamischer Staat“) und US-Militärs vor dem Luftangriff der internationalen Koalition auf die Stellungen der syrischen Armee in Deir ez-Zor, berichtet der Sender Press TV unter Berufung auf die syrische Parlamentschefin Hadija Abbas.


08:14
 | focus: "Die Amerikaner stehen auf unserer Seite": Al-Nusra erhält Waffen von den USA

Die syrische Al-Nusra-Front erhält nach Angaben eines Kommandeurs der Kampftruppen Waffen aus den USA. Wie der Al-Kaida-Mann in einem Interview mit dem Publizisten Jürgen Todenhöfer für die Montagsausgabe des „Kölner Stadt-Anzeigers“ erklärte, lieferten die USA Panzerabwehrraketen vom Typ Tow.

Der Beobachter
Wann haut endlich mal jemand den Amerikanern ordentlich auf die Finger?? Zeit wäre es schon lange. Die zünden die ganze Welt an und alle freuen sich weil es schön warm wird.

Aspiranten gäbe es sicher viele; allein, es fehlen die militärischen Möglichkeiten. NB

25.09.2016

19:11 | sputnik: Simbabwe droht mit UN-Austritt afrikanischer Länder

Afrikanische Länder können laut dem simbabwischen Präsidenten Robert Mugabe aus der Uno austreten, falls der UN-Sicherheitsrat nicht dringend reformiert wird, wie die Agentur News 24 am Sonntag meldet.

18:52 | Youtube: KenFM im Gespräch mit: Fulvio Grimaldi

„Der Krieg ist das Hauptwerkzeug der westlichen Politik“
Fulvio Grimaldi spricht vier Sprachen und spielt in derselben Liga wie Seymour Hersh. Im Gespräch mit KenFM beschreibt er, wie sich der Journalismus seit Vietnam verändert hat. Mit dem Netz sind die Möglichkeiten, an authentische Informationen zu kommen, zwar deutlich gewachsen, nur lebt ein Reporter auch davon, seine recherchierten Berichte an die großen Massenmedien zu verkaufen.
Und hier sitzen die Gate-Keeper der CIA. Fulvio Grimaldi spricht von drei Knöpfen, die er so z. B. bei CNN während des Golfkrieges 2003 erlebt hat. GRÜN steht für „der Bericht kann veröffentlicht werden“, bei GELB muss der Redakteur Teile der Fakten zensieren und ROT bedeutet "wird auf gar keinen Fall veröffentlicht".

USA   Russland   Syrien

17:03 | duran: John Kerry urges Russia and Syria to stop attacking Al-Qaeda

Schützt damit die US-Investments. Ist nicht lustig, wenn man jeden Tag Millionen von US(D)-Investments in die Luft fliegen sehen muss! TB

Brasilien

08:44 | intercept: Brazil’s Big Media Ignores Temer’s Confession

- Except Estadão Columnist Who Falsely Claimed Video Was Altered. Inacio Vieira yesterday reported one of the most significant pieces of evidence yet about the real reason for the impeachment of Brazil’s elected president, Dilma Rousseff. Speaking to a group of U.S. business and foreign policy elites, the country’s installed president, Michel Temer, admitted that what triggered the impeachment process was not any supposed “budgetary crimes,”

24.09.2016

Syrien

16:16 | sputnik: Lawrow: Moskau lässt sich nicht mehr zu einseitigen Schritten in Syrien bewegen

Russland wird keine Bitten um eine einseitige Aussetzung der Tätigkeit der russischen und der syrischen Luftwaffe in Syrien mehr zur Kenntnis nehmen, wie der russische Außenminister Sergej Lawrow in einem Interview für das russische Fernsehen sagte.

Dazu ergänzend: Euromed: Eskalation In Syrien: Putin gelobt, jedes Flugzeug, das die Syrische Armee bedroht, abzuschiessen. Vernichtet anfangsweise eine NATO/israelische Kommandozentrale. 30 Tote

14:17 | RT: "Unter Ausschluss der USA" - China soll größere militärische Rolle in Syrien spielen

Stehen wir vor dem Beginn einer neuen anti-IS-Koalition mit Russland, dem Iran und China in Syrien? Wie könnte sich das auf das Gleichgewicht der Kräfte in der Region auswirken? Welche Reaktion könnte aus dem Westen zu erwarten sein, insbesondere aus den Ländern, die in Syrien beteiligt sind? RT hat mit mehreren Experten diskutiert, über den Zeitpunkt und das Gewicht von Chinas Entscheidung, der syrischen Regierung militärische Hilfe anzubieten.

14:01 | neopresse: Neue Runde des Machtkampfes in Syrien ist eröffnet

Wie beschrieben, haben die USA den großen Syrien-Deal demonstrativ und sprichwörtlich zerbombt. Das hat natürlich ein Nachspiel. Oder besser gesagt: Das Spiel geht weiter.
Der Deal sollte auf Drängen Russlands mit einer UN-Resolution bekräftigt werden. Doch das war nicht möglich, obwohl alle ganz begeistert vom Deal waren. Weil die USA sich geweigert haben, den geheimen Vertrag dem UN-Sicherheitsrat vorzulegen. Sie wollten nicht mal im Groben sagen, worum es darin geht.

USA Nordkorea

13:34 | RT: "Zeichen stehen auf Krieg" - USA und Südkorea simulieren Angriff auf nordkoreanische Nuklearanlagen

Nach zwei Atomwaffentests Nordkoreas in diesem Jahr stehen die Zeichen in der Region auf Konfrontation und Krieg. Südkorea und Japan rüsten auf und verlassen sich auf die Hilfe der USA. Ein realer Angriff auf nordkoreanische Nuklearanlage hätte aber auch für Südkorea dramatische Folgen.

 Tuerkei

10:08 | orf: Moody’s senkt Rating für Türkei auf Ramschniveau

Die Ratingagentur Moody’s senkt den Daumen über die Türkei. Die langfristigen Verbindlichkeiten würden nun nur noch mit „Ba1“ bewertet, teilten die US-Bonitätswächter gestern Abend mit.

Kriegsführung! TB

23.09.2016

Syrien

15:41 I neopresse: US-Überfall auf Deir ez-Zor ermöglicht „Salafistenreich“, welches in der DIA-Analyse 2012 vorgesehen war

Zwei Angriffe in letzter Zeit gegen die Syrisch-Arabische Armee in Ostsyrien weisen hin auf einen Plan der Vereinigten Staaten von Amerika, jede Präsenz der syrischen Regierung östlich von Palmyra zu eliminieren. Das würde den Vereinigten Staaten von Amerika und deren Alliierten ermöglichen, eine „sunnitische Entität“ im Osten Syriens und im Westen des Irak zu schaffen, die einen permanenten Stachel in der Seite Syriens und dessen Verbündeten bilden würde.

USA

14:58 I zerohedge: Who Is Behind The Riots? Charlotte Police Says 70% Of Arrested Protesters Had Out Of State IDs

"......We've got the instigators that are coming in from the outside. They were coming in on buses from out of state. If you go back and look at some of the arrests that were made last night. I can about say probably 70% of those had out-of-state IDs. They're not coming from Charlotte." (....) As shocking as this statement is, it should not be a total surprise. 18 months ago, as the riots flared in Ferguson, there was one man pulling the strings of this 'domestic false flag'... George Soros. In an apparent effort to "keep the media’s attention on the city and to widen the scope of the incident to focus on interrelated causes — not just the overpolicing and racial discrimination narratives that were highlighted by the news media in August," liberal billionaire George Soros donated $33million to social justice organizations which helped turn events in Ferguson from a local protest into a national flashpoint."

Tuerkei

14:55 I voltairenet: Laut dem ehemaligen Leiter des türkischen Anti-Terrorismus, schützt Erdoğan Daesh

In einem langen Interview bestätigte der ehemalige Leiter des türkischen Anti-Terrorismus, Ahmet Sait Yayla, die persönliche Unterstützung von Daesh durch Präsident Recep Tayyip Erdoğan.

USA

13:56 | RT: US-Generalstabschef: Eine Flugverbotszone in Syrien "erfordert Krieg mit Russland"

Im US-Senat beschuldigen Vertreter des Pentagons die Russische Föderation, mitverantwortlich für den Angriff auf einen UN-Konvoi zu sein. Gleichzeitig warnen sie vor der Errichtung einer Flugverbotszone, wie einige Senatoren sie fordern.
Der Wind im US-Senat dreht sich nach der Bombardierung eines Hilfskonvois in Aleppo zunehmend gegen Russland und die syrische Regierung. In einer Sitzung des Militärausschusses warnte Generalstabschef Joseph Dunford vor Forderungen Washingtons nach einer Flugverbotszone in Syrien. Die Errichtung einer solchen würde "einen Krieg mit Russland und Syrien erfordern".

19:28 | Dazu ergänzend, RT: Der Libyen-Trick mit dem Flugverbot für Syrien: "Wir fliegen und ihr nicht"
Russland

13:32 | etf: RUSSIA HITS OBAMA...HARD: “We are reaching a really terrifying conclusion for the whole world: That the White House is defending Islamic State

U.S.-led coalition air strikes killed dozens of Syrian soldiers on Saturday, endangering a U.S.-Russian ceasefire and prompting an emergency U.N. Security Council meeting as tensions between Moscow and Washington escalated.
Just a few days ago it was reported that Putin felt that if anything happened to damage the tentative ceasefire agreement that it would be Obama’s fault. Seems he was right.

USA   Israel

10:40 | nb: US-Armee rüstet Kampfbrigade in Franken massiv auf

Weil das US-Militär seine Präsenz an der Nato-Ostflanke verstärken will, werden offenbar "Rotationseinheiten" aus den USA nach Ansbach verlegt. Bei der dortigen 12. Heeresflieger-Kampfbrigade soll sich die Zahl der Soldaten ab 2017 verdreifachen.

10:38 | Uwe Steimle: "USA u. Israel zetteln Kriege an und wir dürfen die Sch. bezahlen. Was passiert hier?"

22.09.2016

Irak

14:40 | sputnik: US-Militär beantragt mehr Truppen im Irak – WSJ

UNO

14:21 | bmeia: Rede von Außenminister Sebastian Kurz vor der UN-Generalversammlung in New York

Es gilt das gesprochene Wort!

Wenn man die Rede liest, könnte man meinen, Kurz und Kern haben nicht nur den gleichen Schneider, sondern auch den gleichen Redenschreiber. By the way, war Soros jun. auch im Außenministerium auf einen Kaffee? HP

Syrien

14:53 | RT: Baschar al-Assad: "US-Angriffe auf syrische Truppen waren absichtlich"

Der syrische Staatschef, Baschar al-Assad, hat im Interview für Associated Press erklärt, dass die Luftangriffe der von den USA geleiteten internationalen Koalition auf syrische Truppen unweit der Stadt Deir ez-Zor absichtlich gewesen seien. Die Attacke auf die syrische Armee habe ungefähr eine Stunde gedauert. Bei dem Lufteinsatz vom Samstag waren 62 syrische Militärs ums Leben gekommen. Weitere 100 waren verletzt worden. Washington will Moskau über die Operation informiert haben.

11:21 | s95: RUSSIAN WARSHIP OFF SYRIA COAST TARGETS AND DESTROYS "FOREIGN OPERATIONS CENTER" -- US, ISRAELI AND TURK MILITARY OFFICERS KILLED

A Russian military vessel in the coastal waters off of Syria, targeted and destroyed a "foreign operations center" killing several American, Israeli, and Turkish Military officers. "Russian warships fired Kaliber rockets onto the command posts of the terrorists in western Aleppo, where Turkish, Saudi, Israeli, UK, and US officers are deployed to aid their operations," Sputnik News Agency reported on Tuesday.

USA   Deutschland

08:44 | geolitico: Merkel stürzt, wenn Trump siegt

Donald Trumps Chancen auf den Wahlsieg sind gestiegen. Kann man seine Mission mit Gorbatschows Glasnost vergleichen? Dann dürfte er Merkels Schicksal besiegeln.

Meiner Meinung nach war Gorbatchov dazu da, einen Reset durchzuführen um danach Russland gestärkt hervorgehen zu lassen. Ist ihnen auch gelungen. Bei Trumps Aufgabe handelt es sich - so denke ich - um einen "Retreat" /Rückzug! Da sich die USA zu stark aufgebläht haben, müssen sie auf eine für die gesamte Welt (vor allem geopolitisch) ertragbare Größe eingedampft werden.
Der Slogan Obombas war "Yes, we can" und genau das Gegenteil ist unter dem Präsidenten passiert. Der Slogan Trumps lautet "Make America great again" und genau das Gegenteil wird unter seiner Ägide passieren! TB

Kommentar
ja! und genau deshalb muss deutschland, das deutsche volk geschwächt, wenn nicht sogar vernichtet werden. es würde ein unkontrollierter gegner, mitspieler. gott mit uns. wir haben feinde

21.09.2016

USA

19:15 | mintpress: New Report Confirms CIA Arming al-Qaeda Fighters In Syria

19:12 | mintpress: US Admits To Supplying Saudi Arabia With White Phosphorus Munitions

The US has faced growing pressure in recent months over arms sales to Saudi Arabia, as their airstrikes in Yemen have caused massive numbers of civilian casualties.

Libyen

18:35 I freitag: Bericht über die Libyen-Intervention von 2011

"... In erster Linie wurde Frankreich die Schuld an der gesamten Misere zugeschoben. Der Bericht stellt klar, dass Gaddafi und seine Kräfte im März 2011 in Bengasi keine Massaker ausgeführt haben, so wie es Frankreich behauptet und die ganze Welt wahrgenommen hat. Für die behaupteten Massaker unter Zivilisten in den Städten und Ortschaften, die auf der Straße nach Bengasi liegen, „wurden keine glaubhaften Beweise gefunden“. Die Gaddafi-Einheiten hätten auch keine Vergeltung an Zivilisten geübt und es hätten in Adschdabija keine Massaker stattgefunden, als die Armee die Stadt durchquerte. Alles sei „grotesk übertrieben“ worden."

Konsequenzen für die verantwortlichen Politiker? Unwahrscheinlich, der kleine Mann in Paris etwa poliert wahrscheinlich gerade seine Plateauschuhe für die Wiederwahl. Und unsere Medien, bekanntlich die 4 Kraft im Staate, die den "Mächtigen" stets kritsich und mutig auf die Finger schaut? Scheint anderweitig beschäftigt: Allerorts rechtes Pack und nun auch noch eine Promi-Scheidung, man kann sich nicht um alles kümmern. HP

Syrien

18:24 I sputnik: Drohne der US-Koalition nahe des UN-Konvois zum Zeitpunkt des Angriffs geortet

".... Das Flugzeug sei von russischen Erkennungsradaren als eine Angriffsdrohne des Typs Predator identifiziert worden. Sie sei vom türkischen Nato-Stützpunkt Incirlik gestartet und im Raum der Ortschaft Urum-al-Kubra aufgetaucht, als dort der Hilfskonvoi der Uno unterwegs gewesen sei. Wenige Minuten nach dem Auftauchen der Drohne fing der Konvoi Feuer. Die Drohne sei danach noch rund 30 Minuten über der Gegend gekreist, so Konaschenkow."

17:02 I alles-schallundrauch: Warum greift der IS nicht Israel an?

".... Dabei wurde gemeldet, israelische Geheimdienstagenten rekrutieren hunderte Söldner aus den Terrorgruppen in Syrien, speziell von der Fatah al-Sham Front, um eine neue Terrorarmee aufzustellen, die gegen Damaskus kämpft. Die Terroristen werden entlang der Grenze kontaktiert, man holt sie nach Israel rüber, stattet sie mit neuester Bewaffnung und Technik aus und offeriert ihnen grosse Geldsummen, damit sie gegen die syrische Regierung kämpfen. Der Knesset-Abgeordnete Akram Hasson, Mitglied der Kulanu-Partei, ging mittlerweile so weit, er beschuldigt Kriegsminister Avigdor Liberman, er hätte der Fateh al-Sham Front Schutz und logistische Unterstützung gewährt, sowie "moderne Technologie" geliefert. Die Fateh al-Sham Front ist der neue Name der al-Nusra Front."

Venezuela

09:23 | RT: Wahlfälschung in Venezuela: Fast 11.000 Verstorbene unterschreiben für Absetzung Maduros

Das geplante Referendum zur Absetzung des Präsidenten von Venezuela, Nicolas Maduro, geht in die nächste Etappe. Überschattet wird das Vorhaben durch eine erhebliche Anzahl an Unregelmäßigkeiten bei der Unterschriftensammlung.

Sozialisitischer Ideentausch zwischen Venezuela und Österreich! Zuerst nehmen wir deren kampfsozialisitsiche Parolen "wir fordern Maschinensteuer" auf und im Gegenzug importieren die Venezulaner den Wahlbetrug. Wenns der Sache dient, ist jedes ........! TB

Brasilien

09:14 | geolitico: Brasilien als Blaupause für Europa

Bei genauer Betrachtung ist die inner-brasilianische staatsmonopolistische Korruption und auch die global-monopolistische US-Hegemonie die sich mit der Erstgennanten verbündet hat, für das Trauerspiel das wir in Brasilien zu sehen bekommen, zu gleichen Teilen verantwortlich.

20.09.2016

Grossbritannien

16:47 | duran: The UK is one of three countries that has now admitted it provided air support to ISIS fighters in Syria

Four strikes against Syrian positions was performed by two F-16 jet fighters and two A-10 support aircraft.
If you thought the US was alone in their support of ISIS, then think again.

Schweden

16:32 | RT: Schwedische Truppen auf Gotland – Warten auf die russische Invasion

Die schwedische Regierung scheint sich einer Bedrohung durch Russland tatsächlich sicher zu sein und hat unter diesem Eindruck beschlossen, die erst 2005 abgezogene Armee dauerhaft auf der Insel Gotland zu stationieren.

Syrien

17:17 | sputnik: Auch London gesteht Beteiligung an Luftschlägen gegen syrische Armee

Nach Australien und Dänemark hat nun auch Großbritannien seine Beteiligung an den Luftschlägen der US-geführten Koalition auf die syrische Armee bekannt gegeben.

Et tu Brute? TB

15:49 I voltairenet: Scheinfrieden

Während die durch den US-Außenminister und seinen russischen Amtskollegen ausgemachte Waffenruhe in Syrien zu halten schien - abgesehen von dem israelischen Versuch am ersten Tag -, hat das Pentagon nun zum zweiten Mal die syrische Armee angegriffen. Es behauptet, es handle sich um einen Irrtum, aber die Reaktion der Botschafterin bei den Vereinten Nationen lässt stattdessen auf die Ausführung eines Planes schließen. Was inszeniert hier Washington?

USA   Israel

10:58 | n8wächter: Ron Paul: Warum schicken wir dem reichen und mächtigen Israel 38 Milliarden Dollar?

Die Bekanntgabe eines alle Rekorde brechenden US-Hilfepakets für Israel in der vergangenen Woche unterstreicht, wie gefährlich töricht und wirklichkeitsfremd unsere interventionistische Außenpolitik ist. In den kommenden zehn Jahren wird der US-Steuerzahler gezwungen, ganze $ 38 Milliarden an Militärhilfe an Israel zu bezahlen. Wir können es uns nicht leisten, dieses Geld an ein Land zu geben, welches keinerlei Unterstützung zur Aufrechterhaltung seines Status als mächtigste Militärmacht im Mittleren Osten benötigt.

Syrien

07:53 | handelsblatt: Syrische Armee erklärt Waffenruhe für beendet

Nach einer Woche Waffenruhe sollte eigentlich die nächste Stufe der Zusammenarbeit zwischen Moskau und Washington in Syrien beginnen. Doch daraus wird wohl nichts werden, die Gewalt geht weiter.

19.09.2016

USA

20:50 | RT: USA drohen syrischer Regierung: "Kooperiert mit uns oder es passieren noch mehr Unfälle"

Androhung von Unfällen, geht das?

19:50 | iwb: Ex-CIA Agent: Our relationship with Israel is causing this war. The real problem is the leaders of the jewish-American community

USA Russland

19:00 | ynw: Russia: America Has Started World War 3 In Syria

The Ministry of Defence of the Russian Federation has accused the U.S. of igniting World War 3 by deliberately killing Syrian troops and aiding ISIS terrorists.
Top Russian military officials have warned that the U.S. deliberately killed 62 servicemen in order to provoke a war against Russia.

17:02 | RT: Amnesty International: Krankenhaus im Jemen mit US-amerikanischen Geschossen zerbombt

Die Bomben, durch die das Krankenhaus der Hilfsorganisation "Ärzte ohne Grenzen" im Jemen zerstört worden war, kamen aus US-Produktion. Das gab Amnesty International bekannt und rief Washington und London dazu auf, keine weiteren Waffen an die von Saudi-Arabien geführte Koalition zu liefern. Das Bündnis aus Ländern des Persischen Golfs hatte im August eines der Krankenhäuser der Hilfsorganisation zerbombt, mindestens 25 Zivilisten waren dabei umgekommen.

Kommentar
Amerikanische Präzisionsarbeit: Entweder den Weg für die Islamisten freibomben oder mit Hilfe der Verbündeten Krankenhäuser und Schulen in Schutt und Asche legen.

Afganistan

15:31 | RT: Afghanistan: US-Luftangriffe töten mindestens acht Polizisten

Mindestens acht Polizisten sind nach Angaben afghanischer Behörden infolge zweier US-Luftangriffe ums Leben gekommen. Die USA bestätigten Luftangriffe in der Gegend, behaupten jedoch, gegen vermeintliche Sicherheitsrisiken vorgegangen zu sein.

15:03 | ih: Erstmalig in den Golanhöhen – Iron Dome

Zum ersten Mal wurde am vergangenen Freitag in den Golanhöhen das Raketenabwehrsystem Iron Dome eingesetzt, als es erfolgreich zwei Raketen oder Mörsergranaten abfing, die von Syrien aus abgeschossen worden waren.

USA

17:12 | gr: We Are the New Nazis...

After more than two decades of continuous war against countries we bombed with which we were officially at peace, and then invaded, and after millions have been killed and after billions have been spent to finance America’s illegal wars, we are no safer than we were before 9-11 and the world is facing the greatest refugee and worst humanitarian crisis since WW II. The United States is to blame for these wars of atrocity and the American political class that promulgated them are war criminals. In short, we Americans are the new Nazis of the world disorder.

14:48 I anderwelt: Waffenruhe in Syrien und der Ukraine zeigt, wer wirklich für das Morden verantwortlich ist

".... Die USA haben Syriens Armee bombardiert, also direkt angegriffen und etwa 80 Soldaten getötet. Angeblich aus Versehen, was aber selbst westliche Beobachter als unglaubwürdig einschätzen. War das eine ähnliche Aktion der Neocons, wie der Abschuss der russischen SU 24 durch die Türkei? Hat die Regierung in Washington ihr Militär noch unter Kontrolle? Ist jedes Mittel recht, einen Krieg mit Russland zu provozieren? So oder so zeugt dieser direkte Angriff auf die syrische Armee auf ihrem eigenen Territorium von einer ungeheuren Arroganz. Wir bombardieren wen wir wollen und wann immer wir wollen, solange es sich um einen Staat handelt, der sich nicht wirklich wehren kann. Wir sitzen ja sicher auf unserer Insel zwischen Pazifik und Atlantik. Völkerrecht? Gilt nur, wenn es uns passt oder wenn es gegen Russland geht und dann sind es selbstverständlich wir, die die Auslegungshoheit besitzen."

Syrien

08:07 | wunderhaft: Durchgesickert: Quelle enthüllt Koordination zwischen VS und ISIS bei Angriff auf syrische Armee

Laut einem Bericht der FNA sagte eine Quelle des Militärs, daß der ISIS die Stellung der syrischen Armee in Deir ez-Zor nur 7 Minuten nach dem Luftangriff der durch die VS geführten Koalition am Samstag angegriffen habe.

18.09.2016

Russland

17:35: sputnik: Experte zu US-Angriff auf syrische Armee: Das war kein Fehler

Die Luftschläge der US-geführten Koalition auf die Stellungen der syrischen Armee nahe der Stadt Deir ez-Zor in der gleichnamigen Provinz im Nordosten Syriens können keinesfalls ein Fehler gewesen sein. Das teilte der Journalist und Politikexperte für Nahost-Angelegenheiten, Hafsa Kara-Mustapha, im Sputnik-Interview mit.

15:00 | sputnik: "Ohne Absicht": Australien gesteht Teilnahme an Koalitionsangriff auf syrische Armee

Das australische Verteidigungsministerium hat die Teilnahme der Luftstreitkräfte des Landes an einem Luftschlag der US-geführten Koalition auf Stellungen der syrischen Armee zugegeben. Dies berichtet der Nachrichtensender ABC.


12:58 | RT: Moskau beruft Dringlichkeitssitzung des UN-Sicherheitsrats nach US-Angriffen auf Syrische Armee ein

Das russische Außenministerium ruft eine Dringlichkeitssitzung des UN-Sicherheitsrats ein. Die US-geführte Koalition führte Angriffe auf die reguläre syrische Armee durch. Dabei starben mindestens 62 Soldaten, weitere 100 sind verletzt. Den Luftangriffen folgte direkt eine Offensive des IS auf die syrischen Stellungen.

Youtube: BREAKING:" Russia Walks Out Of UN Meeting Mad At USA"

USA

12:39 | sputnik: Nach US-Angriff auf Assad-Armee: Syrische Opposition erwartet harte Antwort Russlands

Die syrische Opposition erwartet von Russland eine harte Antwort auf die Luftschläge der US-geführten internationalen Koalition gegen die syrische Armee am Vortag, wie die Sprecherin der Oppositionsgruppe „Hmeimim“ Mais Kride gegenüber Sputnik sagte.

Nach sämtlichen, seitens der NATO und US des Militärs angekündigten notwendigen Präventivanschlägen gegenüber Russland, können wir nun diesen Begriff in Provakationsanschlag umdefinieren.

Wie glaubwürdig? Sputnik: Über 60 Tote: Weißes Haus bedauert folgenschwere US-Luftangriffe auf Syrer

Tuerkei

11:50: RT: Türkei: Deutsche Botschaften in Ankara und Istanbul angeblich „wegen Terrorgefahr“ geschlossen

Die deutschen Vertretungen in Istanbul und Ankara sind seit Mittwoch geschlossen. Auch die britische Botschaft wurde heute geschlossen. Laut dem Auswärtigen Amt seien die Auslandsvertretungen in der Zeit, in der in der Türkei das islamische Opferfest gefeiert werde, „nur eingeschränkt erreichbar und für den Publikumsverkehr geschlossen“.

Syrien

14:57 | sputnik: Syrien bittet Russland um Fortsetzung von Luftschlägen gegen IS

Ein Vertreter des Oberkommandos der syrischen Regierungsarmee hat den Chef der Hauptverwaltung für Operatives im russischen Generalstab, General Sergej Rudskoj, gebeten, die Luftschläge gegen die Terrormiliz „Islamischer Staat“ fortzusetzen. Die USA hätten mit ihrem Luftschlag gegen die syrische Armee den Terroristen den Weg freigemacht.

12:32 | sputnik: US-Fehlschlag in Syrien? Schwer zu glauben – Russlands UN-Botschafter

Die USA haben einen merkwürdigen Zeitpunkt für ihre Luftschläge nahe der syrischen Staat Deir ez-Zor gewählt, wie der russische UN-Botschafter Vitali Tschurkin nach der Sitzung des UN-Sicherheitsrates mitteilte. Man glaube kaum, dass sie das Ziel verfehlt hätten.

Nach einem vereinbarten Waffenstillstand unbeabsichtigter Kollateralschaden, genauso glaubwürdig wie sämtliche Anschläge (aus Versehen) an Krankenhäuser, Zivilisten, Einrichtungen an Ärzte ohne Grenzen  usw von Lybien,Jemen, Irak bis nach Afghanistan uvm.

08:29 | DWN: Gefährliche Eskalation: US-Luftwaffe greift Syrische Armee an

In Syrien droht erneut eine gefährliche Eskalation: Trotz des Waffenstillstands hat die US-Luftwaffe erstmals einen direkten Luftangriff gegen die Syrische Armee geflogen. Der IS konnte nach dem Angriff einen Gegenangriff lancieren. Es droht eine direkte Konfrontation zwischen Russen und Amerikanern. Russland hat den UN-Sicherheitsrat angerufen.

Rüdiger
Jeder Tag Waffenstillstand ist für die US-Waffenindustrie verlorenes Geld.

Leserkommentar
Es wird zumindest nun absolut offensichtlich, dass hinter dem IS sowohl die USA als auch Israel stecken. Die Rolle Saudi-Arabiens erscheint unklar. Freunde Assads scheinen die aber auch nicht zu sein. Der Anruf des UN-Sicherheitsrat bringt nichts, weil dies ein Verein ist, der in den USA ansässig ist. Darüber hinaus sind ja noch "Rechnungen" aus dem 2.Weltkrieg offen. Solange es hier keine verbindliche Friedensabkommen gibt, kann jeder in Syrien Krieg machen wie er will - auch die Firma namens "Bundeswehr". Putin hat bei einem G20 Treffen im Jahr 2015 mal aufgezeigt wer den IS sponsert (40 Staaten darunter zahlreiche G20 Vertreterländer). Es wäre interessant diese Information mal geleakt zu bekommen.

17.09.2016

Israel Iran

17:03 | RT: Colin Powell admits existence of Israeli nukes, but State Dept stays silent

Israel has 200 nuclear weapons “all targeted on Tehran,” so Iran would not dare use a bomb even if it could make one, former Secretary of State Colin Powell said in a 2015 email, which has surfaced this week as part of a hacking scandal.

Is there any country on earth which is meant to be left in peace from this globalists? And this http://www.mintpressnews.com/year-negotiation-israel-accepts-record-38-billion-aid-package-us/220309/  is obviously the source which enables thus.

Libyen

16:22 | gr: Libya: From Africa’s Richest State Under Gaddafi, to Failed State After NATO Intervention

In 1967 Colonel Gaddafi inherited one of the poorest nations in Africa; however, by the time he was assassinated, Gaddafi had turned Libya into Africa’s wealthiest nation. Libya had the highest GDP per capita and life expectancy on the continent. Less people lived below the poverty line than in the Netherlands.

Polen

14:49 | RT: Raketenschild hinter Stacheldraht: Das US-Militär setzt sich in Polen fest

Im polnischen 500 Seelen-Ort Redzikowo entsteht eines der größten Militärprojekte Europas. Die US-amerikanischen Streitkräfte bauen zusammen mit Polen einen Raketenabwehrschirm. Als Vorwand dient die Gefahr aus dem Iran. Viele Bürger glauben aber nicht an diese Begründung.

16.09.2016

16:32 | wdm: Putin Issues Global Alert: “The American Establishment Is Merciless, Donald Trump Could Soon Die”

A stunning Security Council (SC) report circulating in the Kremlin today states that President Putin personally authorized this weeks “international alert” warning that US presidential candidate Donald Trump may soon be killed by the Obama-Clinton regime after confirmation was received that the American government had, essentially, freed Trump assassin Michael Sandford in a “gross violation” of American law.

16:40 | Dazu passend - youtube: Russia TV/Putin Warn, Globalists May Kill Trump TB

15:46 | RT: We aren’t ‘little brown brothers of America,’ don’t lecture us – Philippines FM 

The Philippines foreign minister has warned that his country will not be treated like a “little brown brother” to the US, and will not be lectured on human rights. It follows inflammatory statements made by the nation’s president about US President Barack Obama.

Russland Tuerkei

13:20 | sputnik: Ankara: Militärchefs Russlands und der Türkei in Syrien-Frage angenähert

Mittelpunkt der Verhandlungen des russischen Generalstabschefs Valeri Gerassimow mit seinem türkischen Amtskollegen Hulusi Akar in Ankara ist die Syrien-Frage gewesen, wie der Pressedienst des russischen Verteidigungsministeriums am Freitag mitteilte.

15.09.2016

USA

19:25 | sputnik: Kein dritter Weltkrieg, bitte – US-Senator plädiert für Kooperation mit Russland

Amerikanische Politiker sollen sich an den Kalten Krieg erinnern und ihre scharfe Stellungnahme zu Russland um der diplomatischen Beziehungen willen überdenken, wie der US-Senator aus Kentucky und Ex-Präsidentschaftskandidat, Rand Paul, gegenüber Sputnik sagte.

14:22 | fe: The Libyan chaos: when the UK parliament confirms WikiLeaks

A completely condemnatory report from the UK parliament yesterday, concerning the total failure of the Western intervention in Libya, came simultaneously with blog's revelation, based on Clinton emails published by WikiLeaks.

 

14.09.2016

Israel

15:36 | mintpress: After Over A Year Of Negotiation, Israel Accepts Record $38 Billion In ‘Aid’ Package From US

This comes just a day after a report in the Washington Post claiming that the deal was being held up by Sen. Lindsey Graham (R – SC), who was planning to advance his own, slightly larger military aid bill through the Senate and accused Obama of trying to take over appropriations duties that are rightfully Congress’.
Graham says Benjamin Netanyahu warned him he was holding up the deal, and that he told Netanyahu to tell the Obama Administration “to go F themselves.” The White House was said to be reluctant to sign the deal with Graham so outraged by it.

Russland 

15:08 | sin: Fidel Castro opened new chapter in Russian-Cuban relations — Lavrov

Cuba’s Fidel Castro has opened a new chapter in the Russian-Cuban relations which have assumed the nature of strategic partnership, Russian Foreign Minister Sergey Lavrov said on Tuesday as he presented a photo album “The Invincible” devoted to Fidel Castro’s 90th birthday.

Brasilien

12:33 | sott: Brasilien: US-Agent an die Macht geputscht, prompt beginnt totaler Ausverkauf des Landes

Der neuen brasilianische Präsident Temer will in dem vor dem Bankrott stehenden Land massive Privatisierungen durchführen. Temer arbeitet seit vielen Jahren eng mit der US-Regierung zusammen. Brasilien ist vor allem im Rohstoffbereich für die US-Konzerne interessant.

Nato

12:15 | Youtube: Lisa Fitz vs NATO


11:22
 | sputnik: Nato auf Kurden-Jagd - Europäische Union jagt mit

Wie Zwillinge traten sie in Ankara auf: Der Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg und die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini. Derselbe Tag, di selbe Stadt: Sie hätten ihre jeweiligen Pressekonferenzen auch gemeinsam abhalten können.

13.09.2016

CIA

19:00 | nachdenken: Der Aufstieg der CIA zur Schattenregierung der USA

„Alle, die sich bisher über Verschwörungstheorien lustig gemacht haben, dürften ihre Meinung nach Lektüre dieses Buches ändern“, schreibt der Boston Globe – und hat recht. Denn der internationale Bestseller „Das Schachbrett des Teufels“ über das Leben und Wirken des ehemaligen CIA-Direktors Allen Dulles ist nicht nur ein spannender Spionage-Thriller; er verdeutlicht auch die Machenschaften sowie die Logik eines geheimdienstlichen Unterdrückungsapparates, der weltweit seinesgleichen sucht. Jens Wernicke sprach mit dem Autor David Talbot hierzu.

Dieser Beitrag ist auch als Audio-Podcast verfügbar.

Ukraine

18:48 | sputnik: Donezk: Invasionsversuch ukrainischer Sabotagegruppe gescheitert – 13 Tote

Beim Versuch einer ukrainischen Diversions- und Spionagegruppe in den Donbass durchzudringen, sind drei Volksmilizen und zehn ukrainische Sicherheitskräfte ums Leben gekommen, wie der Vize-Stabschef der Donezker Volkswehr, Eduard Bassurin, am Dienstag bei einem Pressegespräch sagte.

Iran USA

18:12 | RT: Gefahr der Eskalation an iranischer Grenze: USA wollten mit Spionageflug "Reaktionsfähigkeit testen"

Angeblich, um die Reaktion des Irans zu testen, näherten sich am Samstag zwei US-Aufklärungsflugzeuge dessen Grenze. Nach dem Zwischenfall warfen US-Militärs dem Iran zunächst "unprofessionelles Verhalten" vor und warben dann dafür, verbindliche Einsatzregeln festzulegen.

Eine Außenpolitik zu betreiben, welche auf Täuschung und medialer Desinformation basiert und alle Länder rund um den Erdball unentwegt provoziert, ist wider jede Ethik.

Irak

14:09 I voltairenet: Bagdad verlangt die Rückgabe der von den Kurden in 2014 besetzten Gebiete

"... Im Jahr 2014 wurde durch die Vereinigten Staaten, Israel, Jordanien und die Türkei, im Einvernehmen mit dem Katar und Saudi-Arabien, der Versuch einer Teilung des Irak koordiniert. (....) Die irakischen Truppen zogen sich zurück, ohne Daesh noch die Kurden zu bekämpfen, und überließen den Dschihadisten wie abgemacht die neuen Waffen, die von Washington gerade geliefert worden waren."

Selbstbestimmungsrecht der Völker, oder die üblichen Verdächtigen..... HP

12:10 | faz: „Wenn sie einen Amerikaner sehen, wollen sie ihn töten“

Der philippinische Präsident Rodrigo Duterte hat den Abzug von amerikanischen Militärberatern aus Konfliktgebieten im Süden des Landes angeordnet. Die Sondereinsatzkräfte seien eine Provokation für die muslimische Bevölkerung auf der Unruhe-Insel Mindanao, sagte Duterte am Montag in einer Rede vor Regierungsangestellten. Die amerikanische Präsenz „regt die Leute auf“, sagte Duterte. „Wenn sie einen Amerikaner sehen, wollen sie ihn töten.“

White Rabbit:
Der "son of a bitch" Sager von Duterte macht ihn ja schon sympatisch, dass er die US Militärberater hinauswerfen will noch mehr!

Syrien

11:03 | sputnik: Israel dementiert Abschuss seines Flugzeugs in Syrien

Ein Sprecher der israelischen Armee hat die Meldungen über den Abschuss eines israelischen Kampfflugzeuges und einer Drohne durch das syrische Militär gegenüber RIA Novosti dementiert.

Dazu dieser Bericht zuvor: https://de.sputniknews.com/panorama/20160913/312523430/syria-armee-militaerflugzeug-drohne.html

CIA

08:38 | der Wächter: Türkei enthüllt, dass die Gülen-Bewegung – wie die Mormonen und Scientology – durch die CIA gegründet wurde

Ein türkischer Staatsanwalt, der die finanziellen Verbindungen mit dem in den USA lebenden Kleriker Fethullah Gülen untersucht, hat gesagt, dass die Gülen-Bewegung in der Türkei, wie die Mormonen und Scientology, von amerikanischen Geheimdiensten gegründet wurde. Einige Tage zuvor hatte auch des sechsfache US-Präsidentschaftsberater, Geopolitik-Stratege und CIA-Kontaktmann Brzezinski die CIA verurteilt, beim Putsch gegen die Türkei mitgeholfen zu haben.

12.09.2016

16:23 I voltairenet: 15 Jahre Verbrechen

Die Vereinigten Staaten und ihre Verbündeten gedenken dem 15. Jahrestag des 11. September. Er ist für Thierry Meyssan eine Gelegenheit, eine Bilanz der Politik von Washington seit diesem Datum zu ziehen; eine besonders düstere Bilanz. Entweder oder: entweder die Version der Attentate vom Weißen Haus ist authentisch, dann ist ihre Reaktion auf die Attentate besonders kontraproduktiv; oder sie ist falsch, und in diesem Fall haben sie es geschafft den Nahen und mittleren Osten zu plündern.

Auf Grund der geopolitischen Hintergründe/Auswirkungen in dieser Rubrik. HP

Syrien

20:21 | RT: Waffenruhe in Syrien tritt um 18:00 Uhr MEZ in Kraft - LIVE aus Aleppo

Ab dann wird Amerika all ihre IS Kräfte als Flüchtlinge getarnt ausser Landes beschafft haben, Richtung Europa.

11:50 | RT: Fünf geleakte Geheimdokumente zu Syrien, die man gelesen haben muss

In der US-Botschaft in Damaskus wird schon 2006 eine mögliche Destabilisierung Syriens erörtert, bereits 2011 bilden die USA Anti-Assad-Kämpfer aus, Google baut für US-Regierung und Al-Jazeera ein Propaganda-Tool: Geleakte Dokumente wie diese zeigen, mit wieviel Vorlauf der Westen auf den Krieg hinarbeitete.

10:45 | vt: Erdogan Agrees to Join Attack on Raqqa...But Who is Stupid Enough to Believe Him?

On the sidelines of the G20 summit in China, Turkish President Erdogan told the press it “would not be a problem” to join the United States in its campaign to eradicate Islamic State terrorists firmly established in Raqqa, their Syrian stronghold.

G20

07:50 | voltairenet: G20

Die Staats- und Regierungschefs suchen nach Gelegenheiten, um sich für bilaterale und sogar multilaterale Diskussionen zu treffen. Sie frönen daher der Versammlungen, eine Krankheit, die aus nutzlosen Gipfeltreffen besteht, nur um über andere Themen hinter den Kulissen verhandeln zu können, ohne diese Gespräche rechtfertigen zu müssen. Der G20-Gipfel in Hangzhou entging nicht dieser Mode.

Find' ich jetzt nicht so fragwürdig! Spart Geld. Man stelle sich vor, die ganzen Staatschefs würden sich wegen jeder Kleinigkeit treffen müssen, was das kostet! Da könnten man ja gleich eine weltweite EU gründen. Die treffen sich andauernd und bringen so gut wie keine Lösungen hervor! TB

10.09.2016

Ukraine

Sputnik:  Russische Diplomaten: Munitionslieferung Litauens an Ukraine „besorgniserregend

Die Munitionszufuhr an die ukrainischen Behörden weckt vor dem Hintergrund der geltenden Waffenruhe im Donbass ernsthafte Besorgnis, wie es in der am Freitag von der russischen Botschaft in Vilnius veröffentlichten Presseerklärung heißt. Litauen habe der Ukraine etwa 150 Tonnen Munition für Schützenwaffen zukommen lassen.

Dunja
Alle rüsten auf…

Syrien

08:42 | handelsblatt: USA und Russland vereinbaren Waffenruhe in Syrien

Eine Waffenruhe in Syrien. Ein Silberstreif für das geschundene Land und seine Menschen. Am Ende könnte eine Sensation stehen: eine russisch-amerikanische Militärkooperation.

Kommentare
(1) Die Erfahrung zeigt, der Russe gibt sein Wort und hät es auch. Der Ami macht einen Vertrag um danach seine Anwälte zu schicken, um zu klagen.

(2) Wie wollen die VSA ihre Söldner (IS, DAESH, Al Nusra, FSA, uvam…) denn im Zaum halten?Ein lächerliches Blatt Papier…

09.09.2016

19:48 | bin: Thousands Of Russian Troops Rushed To US Northern Border

A startling Ministry of Defense (MoD) report circulating in the Kremlin today says that up to 50,000 Federation military personnel, their equipment, aircraft and armaments were ordered earlier today to begin the nations largest ever “asymmetric warfare” combat operation bringing these troops within 85 kilometers (52 miles) of the United States northern border and into the heart of South America.

UNO

15:58 | sputnik: Medien: Philippinischer Präsident nennt UN-Chef einen Dummkopf

Der philippinische Präsident Rodrigo Duterte hat auf die Kritik von UN-Generalsekretär Ban Ki-moon wegen Menschenrechtsverstößen im Land schroff reagiert und ihn als Dummkopf bezeichnet, meldet AFP.

Syrien Tuerkei Russland USA

08:04 | geolitico: Erdogan im Syriensumpf der Mächte

Eine der bizarrsten Siegesmeldungen der letzten Tage kam mal wieder aus der Türkei: Sultan Erdogan hat mit seinem Einmarsch im Norden Syriens den IS vollständig von der türkischen Grenze vertrieben, heißt es. Richtiger wäre wohl gewesen, man hätte berichtet, dass sich die IS-Kämpfer des türkischen Machthabers einfach mal wieder umbenannt haben, um erneut gegen sich selbst zu kämpfen.

08.09.2016

Brasilien

15:01 | RT: Paralympics-Eröffnung in Rio: „Temer Raus!“ Zehntausende Protestler übertönen neuen Präsidenten

Kommentar der Einsenderin
Kurzes Video von der Eröffnung der Paralympics, man hört am Anfang noch Applaus (vermultich für den Vorredner, dann tritt der neue Präsident Temer ins Mikrofon und die Stimmung im Stadion ändert sich sofort. Muss doch ein schönes Gefühl sein, zu Hause in einem vollen Stadion vor der ganzen Welt ausgebuht zu werden.

Tuerkei

Krone:  Die Türkei bleibt künftig dauerhaft bei der Sommerzeit

Die Türkei bleibt künftig dauerhaft bei der Sommerzeit und wechselt damit de facto die Zeitzone. Ziel sei eine bessere Nutzung des Tageslichts auch im Winter, heißt es in einem im Amtsblatt veröffentlichten Gesetz. Die Uhren würden am 30. Oktober nicht wie ursprünglich vorgesehen eine Stunde auf die Winterzeit zurückgestellt. Stattdessen gelte künftig das ganze Jahr über die Sommerzeit.

Dunja
Das wäre auch ein Thema zum Diskutieren. Der Schmäh mit der Stromersparnis ist, wie wir heute wissen, nicht aufgegangen. Bleiben wir beim natürlichen Rhythmus oder machen wir es wie die Türkei? Oder wechseln wir weiterhin jedes halbe Jahr?

Zu bedenken wäre noch, dass die Umstellung nicht nur auf uns Menschen Einfluss hat, sondern auch auf die Tierwelt, auch die Freilebenden. Wäre interessant zu wissen was Bauern mit Milchkühe dazu sagen. Des Weiteren würde der Aufwand für das Umstellen von Millionen Uhren, Fahrpläne für Züge und Flugverkehr… Wegfallen. Mein persönlicher Favorit wäre beim naturgegeben Rhythmus zu bleiben, das Erdensysten hat sich in Millionen von Jahren auf diesen Rhythmus eingespielt. Es wird wissen warum.

Kommentare zu Dunja
(1) eine Anmerkung zu Dunjas Frage bzgl. der Auswirkungen der Sommerzeitumstellung auf Milchkühe. Aus meiner 30-jährigen Praxis als Teilzeitlandwirt kann ich sagen, daß die Sommerzeitgeschichte die Kühe relativ wenig interessiert hat. 1-2 Tage war etwas Unruhe im Stall, das wars dann auch schon.

(2) Es ist nachgewiesen, dass bei der Umstellung im Frühjahr und im Spätjahr die 2 darauffolgenden Wochen signifikant mehr Verkehrs- und Arbeitsunfälle passieren. Also wird bei uns die Zeit wieder umgestellt. Würde alles so bleiben wie es ist wäre das schlecht fürs Geschäft der "Versicherungen".

Venezuela

09:21 | wac: You Won't Believe What We Saw In Socialist Venezuela sehenswert

In this video Luke Rudkowski and Jeff Berwick travel down to Caracas Venezuela to give you a report on how people live in socialism. We not only give you a detailed update on life in Caracas but a complete social and economic breakdown of the situation on the ground.

Hatten die auch eine Maschinensteuer? TB

Syrien

08:16 | Die Fährtenleserin über syrische Tourismus-Werbung

Jetzt mal ehrlich, dieser herrliche Tourismuswerbespot aus Syrien http://de.euronews.com/2016/09/02/syria-always-beautiful-syrien-wirbt-um-urlauber  kann natürlich unter Propagand abgeheftet werden. Syriens Tourismus hat auf youtube immerhin einen eigenen Channel:
https://www.youtube.com/channel/UCnjf7rQSOKKZAt2jYX94xwQ
Wir haben auch schon andere Bilder dieser Art gesehen, da frage ich mich schon, was dort jetzt wirklich Sache ist. Wer sind die alle, die da kommen. Wenn bei mir zu Haus Krieg ist, gehe ich doch innerhalb des Landes dorthin wo keiner ist...

07.09.2016

17:08 | RT: Obamas Außenpolitik: ‚Pivot to Asia‘ - Der Feind heißt China

Die amerikanische Strategie, kleinere Mächte gegen einen regionalen Hegemon in Stellung zu bringen, zeigt sich nirgendwo deutlicher als bei Obamas 'Pivot to Asia'. In den letzten Jahren gelang es dem Weißen Haus, zahlreiche Militärverträge im pazifischen Raum abzuschließen, die einen klaren Gegner haben.

G20

11:41 | youtube: Vladimir Putin holds press conference following G20 summit (Streamed live)

11:40 | youtube: Obama Answers Questions In China - Full Press Conference

Aus Zeitgründen in bide leider nur kurz reingehört! Hat jemand beide gehört und die wesentliche Unterschiede entdeckt? TB

09:06 | lar: China Intention Succeeds at the G20

The Chinese intention for the September 4-5 G20 was spelled out in detail over the past months — to unite the world behind fundamental principles, acknowledging the mounting dysfunction of the existing global economic and financial structure and institutions, and create a new paradigm based on innovation, with a new financial architecture capable of directing credit into growth and development in every part of the world.

06.09.2016

Cover

08:23 | faz: Duterte bezeichnet Obama als „Hurensohn“

Kurz vor einem geplanten Treffen scheint dem Präsident der Philippinen, Duterte, nichts an einem konstruktiven Gespräch mit seinem amerikanischen Gegenüber Obama gelegen. In deftigen Worten sagte er, was er von ihm hält.

Das würden wir uns manchmal von unseren Staatslenkern und Europathen wünschen. Wird wohl nie passieren! An alle Asiaten! Es ist angeraten, in den nächsten Tagen kein Flugzeug zeitlgeich mit Duterte zu nehmen! TB

Dazu ergänzend - krone: Philippinischer Präsident beleidigt Barack Obama! TB

Kommentar
Natürlich hat Duarte in seiner Analyse recht, ob man das aber so "undiplomatisch" ausprechen sollte ist eine andere Frage. Fest steht Duarte scheint kein Gutmensch und kein A****kriecher zu sein. Der golfspielende kenianische Geburtsmoslem scheint die Tage schwer angezählt zu sein. In China musste er ja aus dem Kofferraum von Air Force 1 aussteigen.

Gefährlich an der Situation ist, dass die Militärs diesem Alfred E.Neumann-Verschnitt (Obama) jeden Tag Lügen erzählen und er muß dann die Einsatz-Befehle freigeben. D.h. wenn die heute kommen und sagen Putin hat deine Frau betatscht, lasst uns Russland bombarideren, dann traue ich Obama zu, dass er sich darauf einlässt. Das Wasser köchelt und jeder weiss was passiert, wenn man in köchelndes Wasser einen Löffel Salz gibt - das Wasser kocht über.

Duterte! Duterte heißt der gute Mann nicht Duarte. Auch ich mußte schon mehrfach nachschauen. Sie haben sicher auch noch den mittelamerikanischen Polit-Giganten Napoleon Duarte in gehörlicher Erinnerung! War auch kein Lercherl nicht! TB

13:09 | alterv: The answer of President Duterte that made a journalist speechless gained praises worldwide

President of the Philippines Rodrigo Duterte earned praises from the Netizens after his strong and emotional answer to the foreign journalist who asked him about the alleged death squad in the Philippines. Mr. Miller a UK Journalist based in Asia asked the President about the rumours that Duterte released a death squad to kill the criminals without facing any legal processes. The President answered the question very well and made the journalist speechless.

Ein kurzer Rückblick zu Duterte, keine wesentlich, gravierende Abweichung in der Art wie europäische Politiker ihre Wähler,Ernährer bzw Gönner abwertend in herablassenden , primitiven Manier nennen, wenn man Mischpoke, Ratten, Pack usw in Erinnerung ruft.

Allgemein

Syrien

12:16 | RT: 'Saudi Arabia stands alone in demanding Syrian president's removal'

Turkey has changed its position toward Syria; the US is engaged in talks with Russia. Meanwhile, Saudi Arabia turns out to be the only one continuing to press the precondition that Bashar Assad must fall, says Middle East affairs expert

Brasilien

12:06 | RT: Brasilien nach dem Kalten Putsch: Wall Street kontrolliert erneut die brasilianischen Finanzen

Ein mögliches Motiv für den Putsch in Brasilien wird öffentlich bisher wenig diskutiert: Dilma Rousseff hatte den ehemaligen Finanzminister Henrique Campos de Meirelles abgesetzt, einen Liebling der Finanzspekulanten. Mit dem parlamentarischen Putsch gelangt die Wall Street nun zurück an die Macht im größten Land Lateinamerikas.

Erwartungsgemäß erfolgreicher Putsch mit Mittelsman der USA.

Tuerkei

12:03 | Leser-Analyse Türkei

Verzwickte Lage in der Türkei. Angesichts der Tatsache, daß zur Zeit der Yinon-Plan in der Region in Ausführung ist und der Urheber dieses Planes eindeutig israelisch-zionistisch ist, kann es nicht verwundern, daß Juden von Erdogan zur Zeit als feindlich gesinnt betrachtet werden.
Der Yinonplan sieht die Gründung eines Kurdenstaates auf Türkischem Terrain vor um die Türkei zu destabilisieren. Das muß Erdogan als Staatsoberhaupt natürlich abwenden ! Nun gibt es in der Türkei eine Besonderheit : Die Dönme .
Die Dönme (osmanisch دونمه, „Konvertit“) sind die Mitglieder einer kryptojüdischen kabbalistischen Religionsgemeinschaft in der Türkei, die ein Zweig des Sabbatianismus sind. Ihre Zahl wird auf 30.000 bis 40.000 Mitglieder geschätzt. Nach außen hin praktizieren sie den Islam. ( Quelle : Wikipedia ).
Also verdeckt (kryptisch) jüdisch sich nach außen als Moslem gebend leben da bis 40.000 Personen in der Türkei, die heimlich Loyal zu einem Feind der Türkischen Nation stehen. Diese Gruppe wird zur Zeit aus öffentlichen Ämtern entfernt. Nun ist das jüdische Protestgeschrei normalerweise in der Weltöffentlichkeit nicht zu überhören, wenn irgendwo auf der Welt einem Juden Gerechtigkeit widerfährt, bei den Dönme verhält es sich etwas anders. Das will Israel nicht an die grosse Glocke hängen, das es Kryptojuden gibt, die verdeckt Gesellschaften unterwandert haben. So richtet sich dann der hysterische Protest gegen Angriffe auf die Pressefreiheit wenn die Zeitungsverlage von Dönme "gesäubert" werden. Natürlich ist auch der Aufschrei gross, wenn Erdogan den türkischen Nachwuchs nicht mehr von diesen Leuten erziehen lassen möchte und tausende Lehrer entlässt.
Was für einen Schaden schon ein Kryptojude anrichten kann zeigt uns Deutschen der Fall Ron Sommer alias Aaron Lebowitsch.


08:30 I voltairenet: Die Kurdistan-Projekte

Das aktuelle von Frankreich und den Vereinigten Staaten unterstützte Projekt für Kurdistan hat nichts mit dem legitimen zu tun, das bei der Konferenz von Sèvres (1920) von den gleichen Ländern anerkannt wurde. Es betrifft überhaupt nicht das gleiche Gebiet! Dieses Pseudo-Kurdistan ist nur ein Köder des Westens, um die syrischen Kurden gegen Damaskus umzudrehen.

USA

08:11
 | zeroh: US Faces Major Setback As Europeans Revolt Against TTIP

France wants to halt thorny EU-US trade talks on the Transatlantic Trade and Investment Partnership (TTIP) as President Francois Hollande underlined there would be no deal until after President Barack Obama leaves office in January. Matthias Fekl, the French minister for foreign trade, has said his country will call for an end to the deal.

Kommentar des Einsenders
Da findet jetzt vor unserer Augen ein Machtwechsel statt ! Ein Imperium geht unter. Der alte Leitwolf zeigt Schwäche und wird sofort angegriffen. USRAEL ist Geschichte !!!! http://www.zerohedge.com/news/2016-09-05/who-he-confront-me-philippines-president-unloads-son-bitch-barack-obama
Es gibt nun zwei Positionen:
Position 1 : Wir Juden sind das auserwählte Volk ! Uns gehört die Welt ! Ihr seid unsere Sklaven !
Position 2 : Leckt uns am Arsch !
Was uns betrifft ist Position 1 Staatsraison.
Verhandlungsmasse für Pos. 1 : Unterwerft euch oder WW3 .
Verhandlungsmasse für Pos. 2 : Lasst gut sein und wir gewähren euch Amnesty.

Jetzt bin ich mal gespannt ob Merkel charakterlich so flexibel ist wie ich vermute.


09:28 | Kommentar zum "Bevölkerungsaustausch" von gestern

hier sind ein paar Gedanken außerhalb der geistigen vier Wände. Gestern war hier die deutsche Version des UNO-Dokumentes verlinkt, in dem der Bevölkerungsaustausch in Europa gefordert wurde. Das wäre ein weiteres montröses Verbrechen der Falschgeld-Eliten, in Dimension vergleichbar mit den beiden Weltkriegen und 9/11. Das angebliche Ziel des Bevölkerungsaustausches ist den demographischen Wandel zu bekämpfen und Wirtschaftswachstum zu erzeugen. Wie das allerdings funktionieren soll, ist mir schleierhaft: Man lockt Menschen, die geistig im Mittelalter stehen geblieben sind, mit falschen Versprechungen nach Europa und glaubt dann auch noch an ein Wirtschaftwunder. Dazu braucht man aber gebildete Leute. Kann es nicht sein, daß dieser Migrantenirrsinn eigentlich einen anderen Zweck hat, nämlich ganz Europa zu schwächen und abzulenken, damit so unbemerkt wie möglich die Neuordnung vor allem des nahen Ostens bzgl. Zugriff auf die Ölreserven durchgezogen werden kann? (Wir kommen gerade in den Kondratiew-Winter). Kürzlich war hier eine Liste verlinkt mit allen von den Rothschilds angeblich kontrollierten Zentralbanken. Solange diese Clique die Kontrolle hat, glaube ich nicht an ein Ende des Imperiums USA/Israel, so wie ein Leser heute geschrieben hatte. Es wäre gut für die Welt, aber die Rothschilds werden sich ihr Falschgeldimperium nicht so einfach wegnehmen lassen. Daß die USA selbst untergehen ist unübersehbar, sie wurden von den Hintergrundverbrechern scheinbar fallen gelassen.

Zum Kommentar aus der Geopolitik von 9:28
(Es wäre gut für die Welt, aber die Rothschilds werden sich ihr Falschgeldimperium nicht so einfach wegnehmen lassen. Daß die USA selbst untergehen ist unübersehbar, sie wurden von den Hintergrundverbrechern scheinbar fallen gelassen.)

Man sagt, dass die Kabale immer ostwärts zieht, USA und Europa haben sie verlassen, und sind jetzt in Rußland und China.
Apropos Rotschild und China --> https://www.youtube.com/watch?v=FRrv1pSzGyc  (man dürfte sich wundern, wie wohl die Zunge aussieht :-) ?)

05.09.2016

Syrien

17:07 | RT: Putin: Moskau und Washington werden in den nächsten Tagen Abkommen zu Syrien treffen

Der Präsident der Russischen Föderation, Wladimir Putin, hat nach einem Treffen mit US-Präsident Barack Obama bekannt gegeben, dass beide Staaten in wenigen Tagen ein Übereinkommen zur Lösung des Syrienkonfliktes treffen werden. Beide Staatenführer wären damit erstmals zu einem gemeinsamen Verständnis des Syrienkonflikts gekommen. 

Kommentar
In Kontext zu den Meldungen der vergangen Wochen, es geht nicht darum ob, sondern was läuft hier für ein Spiel. Denn es kann wohl in der Sache alles geben, nur kein "Verständnis". Weil sowas aus geostrategischer Sicht ob nun von Rus oder USA nicht kompatibel ist. Was dann heisst, entweder einer gibt nach oder sie spielen miteinander Theater. Und wenn sie das machen, haben beide ein Ziel, das eben kompatibel ist. Das ist gelinde gesagt sehr merkwürdig.

16:17 I verteranstoday: Israel major player in Syria destruction: Analyst

".... Of course, the territories they stole in 1948 are also occupied territories. But the whole world supports the Palestinian position that the Israelis must withdraw from all of the territories they occupied in 1967. The Israelis have no interest in doing that. And so they are essentially taking down the whole region. They blew up the Twin Towers on September 11, 2001 to get the Americans into the Middle East to destroy their enemies and pursue this Oded Yinon plan for the destruction and balkanization of the Middle East. And that’s why they’re the major players behind the destruction of Syria."

Nordkorea

15:57 | DWN: Putin ruft Nordkorea zur Ordnung

Der russische Präsident Putin hat Nordkorea aufgefordert, einen Beitrag zur Entspannung zu leisten. Die Staatengemeinschaft rief Putin auf, die Lage nicht zu eskalieren.

Israel Russland

15:51 | DWN: Israel: Russland könnte USA als Nahost-Vermittler ablösen

Der israelische Premier Netanjahu hat sich offen für Russland als möglichen neuen Vermittler im Nahost-Konflikt gezeigt. Russlands Präsident Putin hat angeboten, dass die Russen einen Versuch zu einem Nahost-Frieden unternehmen könnten. Die Amerikaner hatten dies jahrelang versucht - allerdings erfolglos. 

Kommentar
eine Anmerkung zum DWN-Artikel "Russland als neuer Nahost-Vermittler". Wenn das nicht ein weiterer Schritt zur Demontage der Machtposition und der Eliten der Amis ist. Die Amis hätten bis jetzt erfolglos versucht, einen Frieden in Nahost zu schaffen. Wundert mich nicht, denn das letzte, was die Amis bisher wollten, ist Frieden.

Tuerkei

15:24 | pa: Was die Türken nach Syrien treibt

Neu ist es nicht, dass die Türkei im Krieg um Syrien mitkämpft. Neu ist nur der Umfang, den die türkische Invasion am 24. August angenommen hat. Ankara hat nun alle Versuche der Camouflage und Heimlichtuerei beendet – man führt jetzt offiziell Krieg, wenn auch wider das Völkerrecht.

Kommentar
Es läuft zur Zeit der Yinon Plan : Zusammenfassung von "Krisenfrei" :
Der Yinon-Plan sieht vor, die heute bestehenden arabischen Länder und darüber hinaus den Iran, Afghanistan und Pakistan grundlegend neu zu zeichnen. Die gesamte Region soll fragmentiert werden. Der Zweck ist, schwache Länder zu schaffen, die Israel nicht gefährlich werden und die sich nicht wehren können, wenn Mächte von außerhalb auf ihre Rohstoffe Zugriff nehmen wollen. Wer dafür in Frage kommt, ist nicht schwer zu erraten: In erster Linie die USA. Es kann daher nicht wundern, daß Washington den Yinon-Plan in seine langfristige außenpolitische Agenda übernommen hat.

Die vorgesehenen Brüche sind außerordentlich. So soll ein eigenes Kurdistan entstehen, in erheblichem Maß auf Kosten der Türkei, der Irak wird zertrümmert – was tatsächlich dort ja schon ebenso gesehen ist wie in Libyen -, Saudi Arabien wird dezimiert, und zwischen Afghanistan und Pakistan soll ein Staat der Belutschen entstehen. Interessanterweise kommt der Iran relativ ungeschoren davon, jedenfalls im ursprünglichen Entwurf, aber auch der ist natürlich wandelbar. Nur soviel zu dem Plan in einigen Federstrichen, insgesamt umfaßt er erheblich mehr. Welche Gebiete unmittelbar Erez Israel angeschlossen werden, ist nicht zweifelsfrei klar, aber man sollte diesbezüglich der Phantasie keine allzu schweren Fesseln auferlegen.

Es soll also ein eigenes Kurdistan entstehen, in erheblichem Maß auf Kosten der Türkei. Kann das dem Erdogan gefallen ? Erklärt das den Putschversuch ? Erklärt das das Erdoganbashing ? Ist der Türkische Einmarsch in Syrien ein Akt der Selbstverteidigung ? Antworten :

Nein, Ja, Ja, Ja. Würde Merkel es tolerieren, wenn Grossisrael in z.B NRW einen Kurdenstaat gründen wollte ? Antwort : Ja

G20

16:26 I zerohedge: "Who Is He To Confront Me?" - Philippines President Unloads On "Son Of A Bitch" Barack Obama

What was an embarrassing weekend for president Barack Obama, whose arrival at the G-20 summit in China was a case study in diplomatic humiliation, just turned even worse when on Monday, Philippine president Rodrigo Duterte warned the US president not to question him about extrajudicial killings, or "son of a bitch I will swear at you" when the two presidents meet at a summit in Laos in the coming days.

Die Fährtenleserin
Jetzt, so "kurz vor Schluss" machen so manche Staatsoberhäupter keinen Hehl daraus, Obama gegenüber ihre Ablehnung, wenn nicht gar Verachtung zu zeigen. Diese richtet sich wahrscheinlich gar nicht so gegen seine Person, vielmehr gegen die USA als Welthegemon, welche ihren Status als solcher nicht mehr so recht halten können. Da hilft auch kein Schönreden nach diplomatischen Affronts... http://de.sputniknews.com/politik/20160904/312403351/obama-versucht-eklat-in-china-herunterzuspielen.html

09:13 | ibt: China forces Barack Obama to emerge from Air Force One's 'ass' in sharp diplomatic snub

Unlike the warm reception given to other world leaders like Theresa May and Vladimir Putin, Barack Obama was denied a red-carpet welcome.

In Schillers Trauerspiel "Die Verschwörung des Fiesko zu Genua" gibt's ein schönes Zitat dazu! Fällt's Ihnen spontan ein? Den ersten fünf Lösungs-Einsendern (ohne Nachschauen) senden wir ..........................  einen Gratis-Kaiser-Ankündigungs-Link zu! TB

Kommentar
Und da Bilder mehr als 1000 Worte sagen: G20-Bilderserie
Das 1. ist schon super, aber das 2, da könnt ich mich wegschmeissen !
Jetzt muß ich mal ein wenig "Handeln", aber gleich Morgen vergleich ich die Aufstellung und Kleiderwahl mit dem Economist Cover !


12:07 | Leser-Beitrag zum Vatican-Beitrag von gestern

Zum gestrigen Link in der Rubrik “Geopolitik”: „Vatican Fully Recognizes Palestine State. Pope Francis: Israel Will Disappear from The “Landscape of Geography”, Landmark Treaty Enters into Force”

Ein Hoax wie er im Bilderbuch steht: Man nehme eine alte Meldung („Abkommen zwischen Vatikan und Palästinensern - Kritik aus Israel“ vom 27.06.2015 und „Grundlagenvertrag zwischen Vatikan und Palästina tritt in Kraft“ vom 03.01.2016) und kombiniere sie mit einer angeblichen Aussage des Papstes (Pope Francis: Israel Will Disappear from The “Landscape of Geography”) – möglichst rufschädigend natürlich-, und fertig ist die Halbwahrheit. Alsdann verleihe man der so fabrizierten Lüge den Anstrich von Seriosität und verbreite sie über eine unabhängige „Forschungs“einrichtung (GlobalResearch – Centre for Research on Globalization).

Auch die heutige Papst-Meldung ist eine alte Hoax-Meldung von Anfang des Jahres. Meine Erfahrung: 95 % der Meldungen über Papst Franziskus sind Schwachsinn.

04.09.2016

Israel

12:16 | gr: Vatican Fully Recognizes Palestine State. Pope Francis: Israel Will Disappear from The “Landscape of Geography”, Landmark Treaty Enters into Force

A treaty facilitating relationships between Vatican and Palestine – referred to as a “state” in the text – has entered full force, sealing de-facto recognition of Palestinian statehood by the Holy See. The Vatican announced Saturday that its “Comprehensive Agreement” with the “State of Palestine” signed in June 2015 has come into full force, in which the Holy See bolstered support for the two-state solution of the long-standing Israeli-Palestinian conflict.

09:00 | rinf: Israel to Color-Code ‘Good’ and ‘Bad’ Palestinians

Launched this month, as much of the world was on holiday, Avigdor Lieberman’s plan for the Palestinians – retooling Israel’s occupation – received less attention than it should. Defence minister since May, Lieberman has been itching to accelerate Israel’s annexation by stealth of the West Bank.

G20 

18:47 | ET: G20: Kein roter Teppich für Obama – China empfängt den US-Präsidenten eiskalt

Als Obama auf dem Flugplatz in Hangzhou landete, fehlte der rote Teppich und ein offizielles Willkommen. Auch eine Gateway-Treppe fehlte, sodass Obama - ungesehen von der Presse - hinten aus seinem Flugzeug aussteigen musste.

12:04 | sputnik: Obama fordert von Russland Zugeständnisse

Nach dem Statement Wladimir Putins über nahenden Kompromiss mit den USA in Syrien spricht US-Präsident Barack Obama von anhaltenden „schweren Differenzen“ und fordert von Moskau Zugeständnisse.

11:37 | n24: Barack Obama und Susan Rice. Soldat beschimpft Nationale Sicherheitsberaterin

So etwas dürfte Susan Rice noch nicht erlebt haben. Bei der Ankunft von US-Präsident Barack Obama in China ist es zu einem Eklat um die Beraterin gekommen. Der Geheimdienst musste eingreifen.

Wenn die Menschen wirklich alles wüssten, wie würde sich dann ein Empfang gebärden?

08:18 | faz: Merkel trifft Putin und Erdogan in China

Nicht nur um die Weltwirtschaft, sondern auch um weltweite Krisen geht es beim G-20-Gipfel in Hangzhou. Barack Obama und ein deutsches Medium erleben China als kühlen Gastgeber.

Dazu ergänzend ET: Ende des Incirlik-Streits: Merkel und Erdogan vertragen sich wieder

Kommentar
Auch Gottchen, so einfach ist das? Wir erklären mal eben unser Parlament zur unverbindlichen Schwatzbude und schon läufts wieder mit dem Nachbarn? Ich könnte nur noch ... Allerdings hat Merkel sich damit selbst einen weiteren Sargnagel eingeschlagen. Für diese Frau ohne Rückgrat kann man doch wirklich nur noch Ekel empfinden.

08:03 | DWN: USA: Hillary Clinton droht Russland mit Krieg

Die Präsidentschaftsbewerberin der Demokraten Clinton hat Russland mit Krieg gedroht. Anlass für einen solchen Krieg würden Cyber-Attacken sein, für die die Russen nach Clintons Ansicht verantwortlich sind. Belege für diese Behauptung legte Clinton nicht vor.

Belege nicht, aber unwiderlegbare Beweise gibt es sicher! Erinnern Sie sich noch an den peinlichen Auftritt Powells vor der UNO, der die Menschheit mit Zeichnungen überzeugen konnte, Saddam hätte dauerbereite Nuklearwaffen auf LKWs gelagert! Mit Zeichnungen!!!! TB

03.09.2016

14:50 I rt: RT-Interview mit Leiter israelischer Denkfabrik: "IS ist uns dienlich und hat positive Funktion"

Laut Prof. Efraim Inbar, Direktor der israelischen Denkfabrik "The Begin-Sadat Center for Strategic Studies", sollte der Westen den IS bestehen lassen. Die Terrororganisation könne westlichen Interessen in der Region dienlich sein, indem sie gegen den Iran, die Hisbollah und Russland ausgespielt wird.

Venezuela

09:44 | ambito: Duras respuestas de Venezuela, Bolivia y Ecuador a la destitución de Dilma

Der Südamerika-Korrespondent
Der Artikel sagt: Die Präsidenten Venezuelas, Boliviens und Ecuadors (=sozialistischer Block Lateinamerikas) verurteilen den "Parlamentsstreich" gegen Dilma und ihre Amtsenthebung. Die Völker dieser Länder stünden an der Seite der Demokraten und des Volkes von Brasilien. Venezuela hat seinen Botschafter aus BR abberufen und friert die diplomatischen Beziehungen ein. Bolivien holt seinen Botschafter zeitweise zu Konsultationen heran und auch Ecuador zieht seinen Botschafter ab (ob auf Dauer oder kurzzeitig wird nicht gesagt). Zudem erinnert den Präsidenten Correa (Ecuador) das ganze an die dunkelsten Stunden des lateinamerikanischen Kontinents. "Hasta la victoria siempre!" sagte er ("bis zum Endsieg!").

Der Umsturz in Brasilien wieder ein CIA-Produkt! Die Südamerikaner merkens, wir hier nicht! TB

Syrien

08:40 | tichy: Regierung Merkel unterstützt Islamisten in Syrien

Klaus-Jürgen Gadamer lernt in einem DLF-Interview, die USA und Merkel-Deutschland schaffen Fluchtursachen, indem sie den Krieg eskalieren lassen. Deutschland versorgt die Islamisten mit Aufklärungsdaten deutscher Tornados. Merkel ist also für die Zuspitzung des Krieges mitverantwortlich.

Schon 3 Tage alt dieser Artikel, leider hat selbiger erst heute den Weg zu uns gefunden! Trotz des "Alters" hochinteressant! Ein "must read"! TB

Usbekistan

08:31 | handelsblatt: Der usbekische Langzeit-Herrscher ist tot

Der autoritäre Präsident der zentralasiatischen Ex-Sowjetrepublik Usbekistan, Islam Karimow, ist nach einem Schlaganfall gestorben. Zuvor hatte es lange Zeit Verwirrung um den Gesundheitszustand des Herrschers gegeben.

Die nächste potentielle Bombe ist somit scharf gestellt! 31 Millionen - hauptsächlich Muslime - und ein Führungs-Vakuum! TB
https://de.sott.net/article/25934-Putin-kondoliert-zum-Tod-Karimows-Sein-Beitrag-zur-friedlichen-Partnerschaft-war-unschatzbar

08:25 | Kopp:  Andreas von Bülow: »Die Gefahr eines Krieges mit Russland wird immer größer«

Einst galt er als Jungstar der SPD. Andreas von Bülow war in den 70er-Jahren Parlamentarischer Staatssekretär im Verteidigungsministerium. Im Kabinett von Helmut Schmidt führte er zu Beginn der 80er-Jahre das Ressort Forschung und Technologie. Als ehemaliges Mitglied der parlamentarischen Kontrollkommission für die Nachrichtendienste kennt er sich bestens mit den Geheimdiensten aus. Er beschäftigt sich aber auch intensiv mit den transatlantischen Beziehungen zwischen Europa und den USA. Angela Merkel hält er für eine treue und bestens funktionierende Vasallin der Machtelite in Washington.

Tuerkei

08:21 | DWN: Nach den USA reichen auch Merkel und die EU Erdogan die Hand

Deutschland und die EU vollziehen nach Einschätzung der türkischen Medien einen Kurswechsel im Verhältnis zur Regierung des türkischen Präsidenten Erdogan. Nachdem sogar schon vom Ende der Beitrittsverhandlungen die Rede war, sind deutsche und EU-Politiker plötzlich wieder offen für Gespräche. Die USA und Russland waren bereits vor Wochen auf Erdogan zugegangen, der nach dem Putsch deutlich gestärkt ist.

Nur ein kleines Land in den Alpen bleibt standhaft und lässt sich vom Despoten nicht erpressen. Die Tatsache, dass dieses Land in der EU ist, wird die Standhaftigkeit leider zunichte machen! TB

02.09.2016

USA 

12:57 | strategic: Clinton Plans to Destroy Russia

Leaked emails are filling in the picture of a Bill-and-Hillary-Clinton plan to destroy Russia – a plan which had originated with US President George Herbert Walker Bush in 1990, and which has been followed through both by his son George W Bush, and by both of the Clintons, but which has only recently started to become documented by leaked publications of personal communications amongst the key operatives who were the insiders running this operation behind the scenes, and who include Bill Clinton, Hillary Clinton, George W Bush, Victoria Nuland, Jeffrey Feltman, Saudi Prince Bandar bin Sultan al-Saud, Saudi Crown Prince Muhammed bin Salman al-Saud, and the Emir of Qatar.

Brasilien

12:18 | sott: Massenproteste in Brasilien gegen illegale Absetzung von Präsidentin Dilma Rousseff

Tausende Demonstranten fordern in Brasilien nach der umstrittenen Amtsenthebung der Präsidentin die Wiederherstellung demokratischer Verhältnisse. Die Absetzung bezeichnen sie als de facto Putsch der korrupten brasilianischen Oligarchie.

Mainstream verstummt.

10:52 | Leser-Beitrag zur Bosnien und die Deagel Liste

Die Deagel-Liste kennen Sie ja. Den Forecast für 2025 kennen Sie auch (in dem NUR die Migranten-aufnehmende Länder massiv an Bevölkerung verlieren) ...was mir gerade aufgefallen ist: es gibt ein Land, für den es GAR KEINEN FORECAST in der Deagel-Liste gibt: Bosnien und Hercegowina.
Es ist im Prinzip das einzige zur Hälfte muslimisches Land in Europa... Es wäre auch logisch, nach einem Bürgerkrieg mit Muslimen, das Land unter Serben und Kroaten aufzuteilen... Wissen die Macher Deagel-liste doch mehr, als man denen zutraut ?... http://www.deagel.com/country/Bosnia-and-Herzegovina_c0027.aspx

Tuerkei Deutschland

08:45 | n-tv: Merkel distanziert sich von Armenien-Beschluss

Die Bundesregierung geht auf Konfrontationskurs zum Parlament. Zur Beruhigung des angespannten deutsch-türkischen Verhältnisses will die Regierung angeblich vom Armenien-Beschluss des Bundestages abrücken.

Merkel-typischer Kotau vor dem Hobby-Sultan! TB

PB dazu
Es dürfte recht einmalig in der deutschen Parlamentsgeschichte sein, dass eine Regierung, die sich schließlich nur über die Mehrheit des Bundestags konstituieren konnte, gegen eben diese BT-Mehrheit nun Stellung bezieht – noch dazu für das Linsengericht eines Incirlic-Besuchsrechts. Diese Mehrheit für die Armenien-Völkermord-Resolution war im Bundestag vor genau drei Monaten übrigens fast EINSTIMMIG (!) – und die Verurteilung der Gräueltaten der Osmanen/Türken gegen die Armenier 1915ff ohnehin seit Jahrzehnten überfällig.
=> Wie weit kann man noch von den eigenen demokratischen Regeln abweichen? Noch bis vor wenigen Jahren wäre eine sofortige Vertrauensfrage mit nachfolgendem (sicheren) Rücktritt mangels Mehrheit für jede Bundesregierung Pflicht gewesen! Doch die Opportunisten der GroKo-MdBs würden Merkels Regierungsjunta wohl heute gar noch bestätigen.
=> Schizophrenie und Gewissenlosigkeit sind offenbar Voraussetzung der Blockparteien-MdBs. Die Politeliten in Berlin sind komplett degeneriert. Time for change.

Venezuela

08:40 | n-tv: Druck auf Präsident Maduro steigt - Massenproteste in Venezuela

In Caracas gehen Hunderttausende Menschen auf die Straße. Sie fordern ein rasches Referendum zur Abwahl des sozialistischen Präsidenten Maduro. Ihnen stellen sich Regierungsanhänger entgegen. Maduro selbst droht den Abgeordneten.

Der Südamerika-Korrespondent
Wer hungert, hat wenig zu verlieren und grossen Mut.

Faustregel für spät-sozialisitsche Gesellschaften - sollte vor allem von den Führern niemals vergessen werden! Stimmts Frau Merkel? TB

Kommentar
Das wurde von langer US-amerikanischer Hand geplant. Venezuela hatte 25 Millionen Einwohner. Die oberen 2 Millionen der Fähigen sind seit ca. 2002 ausgewandert Hauptsächlich Richtung USA. Die Positionen wurden mit Regierungstreuen besetzt. Die Wirtschaft immer weiter geschwächt. Negativbeispiele sind der Verfall der Autobahn vom Hafen /Flughafen Caracas in die Stadt Caracas. Da ist 2006 eine Brücke kollabiert und dann war die Autobahn nicht mehr nutzbar. Es gibt wenige Privatunternehmen und eine erhebliche Armut-Reichtumsspannung in der Gesellschaft (1 handvoll Mächtiger besitzt mehr oder minder alles). Jetzt gibt es Hunger und Hunger ist immer gut, will man Umstürze herbeileiten. Chavez war ein Gegner der USA und des Petrodollars. Sollte VZ in amerikansiche Hände fallen werden die mit dem Orinoco-Becken die größen Ölvorkommen der Welt sich einheimsen.

01.09.2016

Israel

19:20 | jp: Ex Mossad chief: Israel's biggest threat is potential civil war, not Iran

Ukraine

18:51 | sf: The Case for the Breakup of the Ukraine

Kommentar
So wie es aussieht zerfällt die Ukraine in ihre Einzelteile. Nachdem man dort die Russen nicht in einen Landkrieg locken konnten, lassen die Amis die Ukraine fallen /zerfallen wie eine heisse Kartoffel. Another failed state and the price ist going to Mister Nobelprize Winner Barack Obama und seine Schergen in der EU.

Brasilien

18:25 | nachdenken: Brasilien – Dilma Rousseff und der Tag danach

Am Vorabend der Senatsabstimmung über Präsidentin Dilma Rousseffs politisches Schicksal verglich der Schriftsteller Luis Veríssimo in seiner Kolumne in O Globo, das seit April 2016 laufende Amtsenthebungsverfahren gegen die Staatschefin mit dem lächerlichen Trauerspiel unter einem Zirkusdach: „Unsere Lage ist wie in der Oper ´Pagliacci´, eine Tragikomödie, burlesk und traurig zugleich“.

Ecuador

14:07 | indian: Indigenous Activists Shut Down Parts of Ecuador Over Land And Water Rights

Indigenous activists and allies have been on the march, shutting down highways and staging protests throughout Ecuador for the last three weeks in an effort to stop land and water policies that they assert takes power away from indigenous communities and gives it to large agri-businesses; and they oppose contracts that have benefited extractive industries like mining and oil to the detriment of Indigenous Peoples.

Nato

14:03 | mintpress: Afghan Opium Production 40 Times Higher Since US-NATO Invasion

Since the U.S.-led NATO invasion of Afghanistan in 2001, the production of opium in the country has increased by 40 times according to Russia’s Federal Drug Control Service, fueling organized crime and widespread death.The head of the FSKN, Viktor Ivanov, explained the staggering trend at a March U.N. conference on drugs in Afghanistan. Opium growth in Afghanistan increased 18 percent from 131, 000 hectares to 154, 000, according to Ivanov’s estimates.

Tuerkei 

19:22 | jw: Logistisches Zentrum des IS

Gaziantep rückte am 20. August 2016 in das Licht der internationalen Öffentlichkeit, als bei einem grausamen Bombenattentat auf eine kurdische Hochzeitsfeier mindestens 60 Menschen getötet wurden. Tatsächlich aber ist die Stadt schon seit langem ein logistisches Zentrum der Dschihadistenmiliz »Islamischer Staat« (IS) in der Türkei. Von hier aus organisiert der IS den Verkauf von Schmuggelware, die Ein- und Ausreise seiner aus aller Welt kommenden Kämpfer sowie die Aktivitäten der Organisation innerhalb der Türkei. Ankara weiß davon seit langem – die Aktivitäten der Terroristen sind inzwischen durch »geleakte« und im Rahmen von Gerichtsverfahren aufgedeckte Dokumente gut belegt.

10:21 I veteranstoday: NEO – Top USA National Security Officials Admit Turkey Coup

Well, the chickens have come home to roost on the CIA backing for the Turkey coup. Ziggy hath spoken. That gives permission for others to do so, which is kind of his job at his current stage in life — give public spankings where needed. Engdahl also lays the Turkish coup railroad tracks to Victoria Nuland’s front door. Involving CIA people, NATO, the Pentagon, and then State... you have just a little operational insecurity going there with too many chiefs in on the deal, and lots of opportunity for Russian signals Intel people to pick up on the chatter and pass along a warning to Ankara, which I thought from day one had happened.

08:47 | uncutnews: Putschversuch Türkei! Whistleblowerin Sibel Edmonds: NATO/CIA/Gülen verantworlich

Und die Frau Whistle-Bläserin glaubt allen Ernstes, dass die NATO zusammen mit Gladio und Gülen einen derart schlecht organisierten Putsch ausführen würde, der derart schnell scheitert? Ich glaube bei diesem Video handel es sich um eine der stärksten Nebelgranaten ever! TB

Deutschland

11:40 | nordb: Bitte fernbleiben: US-Armee übt Hubschrauber-Landungen

Kommentar der Einsenderin
Ich habe am Montag Mittag eine eigentümliche Beobachtung gemacht, leider aber kein Foto davon gemacht. Ein Hubschrauber nie zuvor gesehener Art flog sehr ungewöhnlich - als sei er führerlos- über unser Haus und landete nach mehrfachen hin und herschenken in Solingen Wald. Kurz dachte ich er stürzt ab, auch habe ich einen solchen Hubschrauber nie zuvor gesehen. Mein Freund war mit dem Auto unterwegs und frag bei seiner Rückkehr ebenfalls was das denn gewesen sei. Gestern las ich dann diesen Artikel und heute fand ich ein Bild des Hubschraubers den wir gesehen haben. Vielleicht interessant ?
http://www.t-online.de/nachrichten/militaer-special/id_70622944/militaerforschung-us-hubschrauber-fliegt-bald-auch-ohne-pilot-.html

Solingen ist durch und durch korrupt und fast alle Unternehmen sind längst in us Hand. Habe für meine buchrecherchen sehr viel unglaubliches herausgefunden, doch völlig sinnlos mit den Infos an die Öffentlichkeit zu gehen... Wenn man sich damit beschäftigt welche historischen Figuren aus dieser Stadt kommen, kommt man recht schnell darauf... Stichpunkte: Scheidemann, Eichmann, Scheel, ferres, etc etc... Die ganze Stadt ist untertunnelt und so vieles mehr. Herzliche Grüße und weiterhin unglaublichen Erfolg wünsch ich,

08:19 | ft: Deutschland bereitet im Kampf gegen die Khasaren Mafia seine Bevölkerung auf einen Krieg vor

Nun haben sich die deutschen Hintergrundkräfte der Vernunft zugewandt. Eine Akzeptanz weiterer und viel größerer false flag Attacken auf das Personal wird wohl nicht Widerstandslos hingenommen.

Wie ich schon mehrmals sagte, eine leichte Skepsis ist bei Fulford-Artikeln mehr als angebracht! TB

31.08.2016

20:53 | pravda: Bundeswehr bereitet sich in Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Mecklenburg auf den Kriegsfall vor

Die Bundeswehr wird weiter auf Krieg vorbereitet. Auf dem Truppenübungsplatz Altengrabow (Sachsen-Anhalt/Brandenburg) trainieren seit einer Woche 250 Artilleristen aus Munster den Kampfeinsatz mit Panzerhaubitzen, Mörsergranaten und Kampfhubschraubern. Erstmals seit dem Abzug der Sowjetarmee Anfang der 1990er Jahre kommen hier wieder scharfe Waffen zum Einsatz. Darüber berichteten am Mittwoch und Donnerstag die Nachrichtenagentur dpa und regionale Medien.

20:01 | konjuktion: Militärisch-industrielle-mediale-monetäre Komplex: Krieg ist gut für’s Geschäft

Unsere Hochleistungspresse hat in den letzten Jahren fast Unmenschliches geleistet und Russland bzw. dessen Präsidenten bei allen möglichen und unmöglichen Gelegenheiten als das absolute Böse dargestellt. Selbst die absurdesten “Meldungen” wurden verbreitet, wenn es nur in irgendeiner Form Russland/Putin ans Bein geheftet werden konnte, so dass dieses/r in einem schlechten Licht dasteht.Der Grund dafür ist eigentlich ganz einfach: ein Konflikt mit Russland ist gut für’s Geschäft.

19:49 | ET: Geo-Imperialismus: Wolfgang Effenberger über Zerstörung & Wiederaufbau im Dauer-Modus

Wolfgang Effenberger (70 J.), 12 Jahre lang aktiver Offizier der Deutschen Bundeswehr, präsentiert in seinem neuen Buch GEO-IMPERIALISMUS – Die Zerstörung der Welt – sehr wichtige, in der Öffentlichkeit kaum thematisierte Zusammenhänge.

Brasilien

18:53 | RT: Rousseff removed: Brazil senate votes to dismiss president after 9-month impeachment

After a nine-month impeachment process, Dilma Rousseff has been dismissed as president by the Brazilian senate. The lawmakers convicted her of breaking budget laws.
The vote that finalized Rousseff’s dismissal from Brazil’s highest office came on Wednesday, two days after she delivered an emotional speech to defend herself before legislators.
Sixty-one senators of the 81-strong body voted against the now-former president. Twenty senators voted against the impeachment.

Syrien

20:30 | DWN: Syrien: US-Luftwaffe verweigert Türkei Hilfe gegen ISIS

Am Dienstag hat die Terror-Miliz ISIS in Syrien einen Angriff gegen die türkische Armee durchgeführt. Die Türken forderten von den USA aufgrund einer verbindlichen Vereinbarung Luftunterstützung gegen die Terror-Miliz. Doch die US-Luftwaffe soll das Hilfegesuch der Türken ignoriert haben.

15:45 I rt: Syrien: Russland zum Einsatz eigener Bodentruppen bereit

Russland hat die Bereitstellung eigener Bodentruppen in Syrien bei den Vereinten Nationen angeregt. Inzwischen bestätigte das syrische Nachrichtenportal al-Masdar unter Berufung auf lokale Quellen eine russische mit Panzerwagen und Truppen in Aleppo.

13:18 | andernwelt: Der "Militärisch-Industrielle Komplex" (MIC) oder die "Merchants of Death"

Der amerikanische Präsidentschaftswahlkampf von 2012 soll insgesamt etwa sechs Milliarden Dollar gekostet haben. 2010 hatte das Oberste Gericht erlaubt, „dass die Wahlorganisationen unbegrenzt Spenden von Firmen und Individuen erhalten dürfen – solange sie eine gewisse Distanz zu den Kandidaten halten.“(1) Wallstreet und Rüstungsindustrie rieben sich die Hände.

30.08.2016

CIA

19:37 | wächter: Die CIA setzte bereits zehnmal Geheimarmeen ein, um ausländische Regierungen zu stürzen

Langley, Virginia –Indem immer mehr Beweise ans Licht kommen, dass die US-Regierung insgeheim dem Islamischen Staat (IS) behilflich war, ist es an der Zeit, auf einige Vorfälle aufmerksam zu machen, als die Central Intelligence Agency (CIA) bereits geheime Armeen schuf. Laut einer derzeit gängigen Theorie wird vermutet, dass die USA im Geheimen den Islamischen Staat (IS) unterstützten, damit die Islamisten die Regierung des syrischen Präsidenten Assad destabilisieren. Wenn das zu weit hergeholt erscheint, sollte man bedenken, dass die CIA bereits einmal einen Krieg wegen Bananen vom Zaun brach...was im wahrsten Sinne des Wortes „bananas“ [engl. „verrückt“] ist.

17:48 | larouche: The New Silk Road Becomes the World Land-Bridge, A Tour

Syrien

15:40 I voltairenet: China und Syrien

Selbst wenn man nicht weiß, was tatsächlich zwischen den chinesischen und den syrischen Streitkräften vereinbart worden ist, so verändert allein die Existenz eines Abkommens zwischen ihnen zugleich das Schlachtfeld und das Gleichgewicht der internationalen Beziehungen.

15:30 I nachdenkseiten: Der Terror und die Religion

".... Zudem versucht Qatar seit rund zehn Jahren, eine Gaspipeline zu bauen, die über Syrien Anschluss an die großen Ost-West-Pipelines in Richtung Europa bekommen soll, die durch die Türkei verlaufen. Israel sieht die Auseinandersetzungen wohl mit Wohlgefallen, zumindest insofern sie die Schwächung des Iran zum Ziele haben. Folgerichtig gibt es wohl israelische Unterstützung für die al-Qa’eda nahestehende Terrororganisation Nusra-Front. Weiter verkompliziert wird die Situation durch die Entdeckung riesiger Erdgas-Felder, die sich im Küstenbereich vom Gaza-Streifen entlang der israelischen, libanesischen und syrischen Küsten bis vor die Türkei ziehen."

Tuerkei

09:42 | achgut: Erdogans Religionsbehörde propagiert Märtyrertod für Jugendliche

So titelt Al Monitor:  „Wie Glorifizierung des Märtyrertums Kinder zu Selbstmordbombern in der Türkei macht“. Eine Dinayatpublikation von April 2016 zeigt zu diesem Zweck Comics. Im ersten Bild fragt ein Junge seinen Vater:  „Wärst du gern ein Märtyrer, Papa?" Sein Vater antwortet:  „Gesegnet ist, wer ein Märtyrer ist. Wer würde sich das nicht wünschen, wer würde nicht in den Himmel kommen wollen?" Im nächsten Cartoon grüßt ein Mädchen einen Soldaten und sagt:  „Ich wünsche mir, ich könnte ein Märtyrer werden. Ihr Bruder antwortet:  „Mädchen können nicht in die Armee!" Aber die Mutter greift ein und sagt:  „Wenn du es so sehr möchtest, meine liebe Tochter, wird Gott dir diesen Wunsch erfüllen.“

Dunja
Habe beschlossen nicht in den Urwald auszuwandern. Ich kämpfe weiter für alle Kinder, dass sie nicht von dieser Ideologie überrollt und versklavt werden. Jetzt erst recht!!!

29.08.2016

Nato CIA Syrien

14:04 | gr: US-NATO-Turkey Invasion of Northern Syria: CIA “Failed” Turkey Coup Lays Groundwork for Broader Middle East War?

In mid-July, President Erdogan pointed his finger at the CIA, accusing US intelligence of having supported a failed coup directed against his government. Turkish officials pointed to a deterioration of US-Turkey relations following Washington’s refusal to extradite Fethullah Gülen, the alleged architect of the failed coup.
Erdogan’s Justice Minister Bekir Bozdag was categorical:
“If the US does not deliver (Gulen), they will sacrifice relations with Turkey for the sake of a terrorist”
Public opinion was led to believe that relations with the US had deteriorated. This was hoax.

Iran

13:58 I zerohedge: Iran Deploys Russian S-300 Surface To Air Missiles At Its Fordow Nuclear Facility

A few short months after Iran publicly demonstrated the arrival of Russian S-300 missile systems, overnight Iran's state media reported that Tehran has deployed the Russian S-300 surface-to-air missile defence system around its Fordow underground uranium enrichment facility. Iranian state TV on Sunday aired footage of deployment of the recently delivered missile system to the nuclear site in the central Iran.

Nato 

19:47 | anon: NATO „erlaubt“ Moskau Militärübungen auf russischem Territorium

Viele in der NATO, einschließlich Generalsekretär Jens Stoltenberg, haben mehrmals gesagt, Russland gehe zu weit mit seiner Truppenüberprüfung, ohne die Nachbarländer zu benachrichtigen. Nun hat sich ein ranghoher amerikanischer Diplomat gegen diese Tendenz gestellt und gesagt, dass Moskau alle Rechte für solche Handlungen habe.
Laut dem stellvertretenden NATO-Generalsekretär Alexander Vershbow darf Russland solche Übungen organisieren und durchführen, ohne die Allianz um Erlaubnis zu fragen.

13:51 | Youtube: Die NATO | Die gefährlichste MAFIA der WELT | Dr. Daniele Ganser

Ein durch die NATO und die militärischen Geheimdienste koordiniertes Netzwerk von Geheimarmeen war bis zum Auseinanderfall der Sowjetunion in mehreren westeuropäischen Ländern in schwere Verbrechen verwickelt, darunter Mord, Folter, Staatsstreich und Terror.
Dr. Daniele Ganser ist in seiner mehrjährigen Forschungsarbeit auf brisante Dokumente gestoßen: Sie belegen, dass die von den USA angeführte Militärallianz nach dem zweiten Weltkrieg in allen Ländern Westeuropas geheime Armeen aufgebaut hat, welche von den Geheimdiensten CIA und MI6 trainiert wurden.

USA

10:44 | kopp: Eine amerikanische Präsidentin mit Hirnschaden und dem Finger auf dem »roten Knopf« für die Atomwaffen?

Die demokratische Präsidentschaftskandidatin Hillary Rodham Clinton hat mit Unmengen von Skandalen zu kämpfen. Da sind z.B. die Skandale um den Rauschgiftschmuggel der CIA um den Agenten Barry Seal in Mena im US-Bundesstaat Arkansas, als ihr Ehemann William Jefferson Clinton dort gerade zunächst Justizminister und dann später Gouverneur war.

Bei Hillary verorte ich weniger das Atomwaffen-Problem viel mehr glaube ich, dass Europa "dran glauben" müsste. Sie würde die NWO-Agenda bis zum Exzess durchziehen. Und die europäoischen Nationen/Völker sind NOCH zu schläfrig um diesen Bestrebungen genügend Widerstand entgegen zu stellen! TB

Der Beobachter
Also wenn man sich das mal genauer ansieht, muss es in Amiland schon deutlich brennen! Offensichtlich sind die Regierenden wirklich am Ende! Es schein so zu brennen, dass man als Feulöscheinheit nur noch eine alte, demente ehemalige Außenministerin hat?! Das kann doch alles eigentlich nicht wahr sein. Der mächtigste Mensch der Welt mit dem Finger am Abzug atomarer Druckmittel, soll also eine hirnkranke Frau werden? Ja sind die Amis denn noch ganz richtig?
Da wird die Krankengeschichte einfach verschwiegen, dubiose Räuberpistolen über den nicht mehr zu übersehenden Zustand einer alten Frau verbreitet. Es wird erklärt, was nicht zu erklären ist: Die Frau hat kognitive und körperliche Ausfälle zu bewältigen, ist von ständiger Medikation abhängig und sie soll die einzige sein, die ganz Amerika für das wichtigste Amt der Welt aufzubieten hat? Für ein Amt, das 120% gesundheitlichen, körperlichen und geistigen Einsatz des Amtsinhabers fordert?
Sagt mir, dass ich mich täusche. Sagt mir, dass ich spinne. Und ich bin ruhig. Aber ich fürchte, es geht euch ebenso, wie mir. Wie kann man nur so verantwortungslos sein? Naja, Verantwortung ist nicht so die Sache derer auf der anderen Seite des Teiches. Eher gegenteilig.

Kommentar
(1)  die Vehemenz, mit der die Gesundheitsprobleme dieser Clinton durch verschiedene Medien gezogen werden, macht irgendwie stutzig. Mal anders gedacht, versucht man hier die Hillary als dermaßen krank darzustellen, daß sie als mögliche Präsidentin von vornherein nicht mehr tragbar ist und sie damit aus der Schusslinie nimmt. Könnte es nicht sein, daß zusätzlich in USA noch ein Ereignis inszeniert wird um einen Grund zu schaffen, die Präsidentschaftswahlen nicht abhalten zu müssen. Folgend dann die Ausrufung des Kriegsrechts und Obimbo bleibt im Amt. Weiterhin merkwürdig ist, wie heute auf Bachheimer.com verlinkt, die angebliche 180°-Wende vom Brzezinski bzgl. der nun-doch-nicht-mehr-so-unbedingten Vormachtstellung der USA. Man wird sehen, wie das alles zusammenpasst.

(2) gr: Hillary Clinton: “If I’m President, We Will Attack Iran... We would be Able to Totally Obliterate Them.” Lesen empfohlen.

28.08.2016

USA Tuerkei

17:32 | kopp: Führende US-Geostrategen räumen amerikanische Beteiligung am Putschversuch in der Türkei ein

Die Regierung Obama und der US-Geheimdienst CIA halten weiterhin an der wahrheitswidrigen Schutzbehauptung fest, amerikanische Dienste seien in keiner Weise an dem gescheiterten Putschversuch vom 15. Juni in der Türkei beteiligt gewesen, der von der von der CIA-gesteuerten türkischen Organisation des islamischen Predigers Fethullah Gülen unternommen worden war. Aber nun sind einige hochrangige amerikanische Geheimdienstinsider selbst mit der Wahrheit an die Öffentlichkeit getreten. Dies deutet auf einen massiven internen Fraktionskampf innerhalb führender Kreise in den USA. Diese und andere Entwicklungen bekräftigen den Eindruck, dass dies das bizarrste Präsidentschaftswahljahr in der amerikanischen Geschichte werden könnte.

17:30 | Youtube: Willy Wimmer USA wollen Russland ausplündern und unterwerfen

Ansehen.

Deutschland

14:40 | om-twitter: #Germany: Recently in Neumarkt (Bavaria)...

Fährtenleserin
Letztens in Bayern

Kommentar
(1) das ist nicht in Neumarkt, sondern BEI Neumarkt. Das ist wichtig, weil es BEI Neumarkt neben Grafenwöhr den größten Combat Übungsplatz "Hohenfels" gibt. Dort sind solche Szenen normal. Ganz Europa und Amerika trainiert dort Wer sich an Kriegsgeräusche aller Art und nächtliche Hubschrauber-Tiefflüge oder Drohnen... schon mal gewöhnen oder Technikstudien betreiben will, hat dort seit einigen Jahren wieder reichlich Gelegenheit.

(2) Vielleicht ist ja jemanden entgangen, das Neumarkt nicht allzuweit von der Arena Grafenwöhr entfernt ist. Da ich regelmäßig in der Gegend arbeite seit Jahrzehnten, sind solche Fahrzeuge wahrlich nichts besonderes. Eine Bemerkung zu Twitter verkneife ich mir.

Syrien

17:35 | orf: Türkei fliegt Angriffe auf syrische Dörfer - Dutzende Tote

Im Kampf gegen kurdische Milizen und Dschihadisten des Islamischen Staates (IS) dringen die Türkei und ihre Verbündeten immer weiter nach Nordsyrien vor. Türkischen Sicherheitskreisen zufolge wurden am Sonntag Stellungen der Kurdenmiliz YPG mit Kampfflugzeugen und Artillerie angegriffen.

12:19 | DWN: Raketen und Terror: Krieg in Syrien greift auf Türkei über

Der Flughafen der türkischen Stadt Diyarbakir wurde mit Raketen beschossen. In Cizre wurden zahlreiche Polizisten bei einem Selbstmordanschlag getötet. In Syrien setzen Russen und Syrer ihren Kampf gegen die islamistischen und internationalen Söldner fort.

Kommentar
Ja was haben die Türken denn erwartet? Sie fallen mit ihrer Armee einfach in ein Nachbarland ein und bekämpfen einerseits den IS, der sich daraufhin ein wenig revanchiert. Andererseits bekämpfen sie dort offen die Kurden, deren Brüder "noch" in großer Zahl in der Türkei leben und ebenfalls Rache nehmen. Wie blöd muss man sein?
Einen eigenen Kurden-Staat will Erdogan nicht akzeptieren, weil er dann einen Teil des Landes abtreten müsste. Er hat aber den Kurden im eigenen Land den Krieg erklärt. Was sollen die jetzt machen? Ich frage mich, wie Erdogan dieses Problem lösen will. Genozid? Aussiedeln nach Europa? Der Kurdenstaat in Deutschland?

27.08.2016

Brasilien

20:15 | lp: Live-Stream Amtsenthebung in Brasilien: Senatspräsident spricht von „Irrenhaus“

Beim letzten Akt im Amtsenthebungsverfahren gegen die suspendierte Präsidentin Dilma Rousseff haben sich am Freitag (26.) die Senatoren im Senat auf das Übelste beschimpft. „Sklavenhalter“, „Hurensohn“, „korruptes Schwein“, „Drecksack“ „Kokser“ und „Seniorenbetrüger“ waren noch die druckreifsten Beleidigungen, mit denen sich die Politiker gegenseitig betitelten. Senatspräsident Renan Calheiros musste die Sitzung mehrfach unterbrechen. „Ich komme mir vor wie in einem Irrenhaus. Dieses Treiben ist eine Show für die Gesellschaft“, so Calheiros.

Syrien Nato

12:19 | ET: Syrien-Krieg im Fokus: Nato-Einsatz in Syrien erfordert Kürzungen an Ostflanke

Der Krieg in Syrien rückt für die USA und somit auch für die Nato in den Hauptfokus. Um die Anforderungen der USA in Syrien zu erfüllen, muss in anderen Bereichen gekürzt werden.

Rüdiger
Zwischenfrage vom bundesdeutschen Pack: Wer hat der Nato das Mandat erteilt in Syrien einzugreifen, was haben Truppen Erdogans in Syrien verloren? Die USA klammere ich aus, , haben diese doch seit jeher ureigene Antworten auf Fragen des Völkerrechts. Der einzige den Assad um Unterstützung gebeten hat ist Putin.

Ukraine

16:51 | RT: Poroschenko: „Russland will die ganze Ukraine einnehmen“

Während der ukrainische Präsident, Petro Poroschenko, behauptet, dass Russland nicht bloß Donezk und Lugansk, sondern die ganze Ukraine einnehmen wolle, enthüllt die selbsternannte Volksrepublik Donezk Pläne Kiews, die strategisch wichtige Stadt Jassinowataja einzunehmen.

10:10 | sputnik: Ukraine: Nun auch Jesus „angeklagt“ - als Separatist und Russland-Versteher

In der nordukrainischen Stadt Baraniwka haben Aktivisten ein Bildnis von Jesus Christus zerstört, da dieses als „separatistisch“ eingestuft wurde, wie örtliche Medien berichten.

Syrien Russland

10:00 | DWN: Russland zu Feuerpause gegen Söldner in Syrien bereit

Russland und die USA haben eine prinzipielle Einigung für eine Feuerpause erreicht. In stundenlangen Verhandlungen wurde offenkundig darüber gefeilscht, wie die vom Westen unterstützten Söldner aus den Kampfgebieten kommen. Die Russen fürchten, dass die Söldner an anderen Orten oder mit neuen Identitäten auftauchen könnten.

G20

07:43 | larouche: Many Countries Wanted China To Take the Lead in G20, Scholar Says

In an interview with CCTV on Thursday, Su Xiaohui, the Deputy Director of Strategic Studies at the China Institute of International Studies, said that other countries had been eager to have China host the G20 Summit at this critical time.

26.08.2016

Russland

17:55 | R: High Alert: Russia Tests Army’s Readiness in Massive Snap Exercise In West & South

Syrien Frankreich

16:09 | gr: Syrian Envoy to UN Discloses French Ties to 2013 Chemical Weapons Attacks

Representative of the Syrian Republic to the UN, Bashar al-Jaafery, spoke to Sputnik in an exclusive interview regarding the deadly chemical attacks that took place in Syria back in 2013 and the involvement of France in these attacks.

Weitere Enthüllungen, die sie sich ansehen sollten, denn zur Zeit werden wir in Europa von allen Poltikern genau vor diesen und ähnlichen Horrorzenarien vorgewarnt.Wir können uns ebenso anhand aller Leaks, welche heute offenkundig sind, uns ein genaues Bild über alle Beteiligten machen. 

USA   Iran

12:36 | ET: Spannungen auf wichtigem Seeweg: USA warnt Iran vor „weiterer Eskalation” – Teheran redet von „Invasion”

Mephisto
Mephisto Die VSA bei ihrer Lieblingsbeschäftigung: Zündeln, Provozieren und Demütigen.

Tuerkei Syrien

12:05 | ET: Das eigentliche Ziel: Türkische Armee attackiert Kurden in Nordsyrien

Ankara und Washington hatten von der Kurdenmiliz gefordert, ihre Einheiten in die Region östlich des Flusses Euphrat zu verlegen. Die Türkei hatte erklärt, sie werde ihren Militäreinsatz in Nordsyrien solange fortsetzen, bis die Kurden auf die andere Flussseite zurückgedrängt seien.
Israel Argentinien

11.04 I rt: Geheimdokumente: Israel rüstete argentinische Militärdiktatur während Falklandkrieges auf

Wie jüngst veröffentlichte Geheimdokumente belegen, hat Israel, als angeblich enger Verbündeter des Vereinigten Königreichs, die argentinische und als anti-semitische geltende Militärjunta massiv mit Kampfflugzeugen ausgerüstet, während diese britische Schiffe und Truppen im Falklandkrieg angriff. Drahtzieher soll der damalige Ministerpräsidenten Menachim Begin gewesen sein, der noch eine Rechnung mit den Briten offen hatte.

Afganistan Irak

10:53 | konjunktion: Pentagon: Über eine halbe Millionen Waffen sind im Irak und in Afghanistan “verloren gegangen”

".... Und um die selbst geschaffene Gewaltspirale in diesen Ländern wieder eindämmen zu können, wird den USA nichts anders einfallen (weil so gewollt) als noch mehr Waffen in diese Länder zuschicken. Wollen wir wetten?"

Nachschubmodell?! HP

Kommentar
Ich glaube ja eher, dass diese Waffen sehr schnell wieder bei uns (!) auftauchen werden. es ist doch bekannt, dass gerade britische Flieger ihre Ladung so abwerfen, dass sie schnell vom Daesh gefunden und geraubt werden kann

25.08.2016

Russland

17:08 | RT: High alert: Russia tests army’s readiness in massive snap exercise in west & south

Russian Army units as well as the Air Force, Airborne Troops and the Navy’s Northern Fleet have been put on high alert as part of a large-scale snap exercise which the Defense Ministry says will check troops’ readiness to tackle emerging crises.
“According to the decision of the Commander-in-Chief of the Armed Forces [President Vladimir Putin], a regular snap exercise begins today,” Defense Minister Sergey Shoigu said at a briefing with top military commanders on Thursday.

Syrien

15.32 I veteranstoday: Russia calls for airport closure in Northern Iraq. Fierce operation in Syria draws near

Russian government has announced that it aims to launch an operation in Syria against IS, urging Iraqi officials to cancel all flights in Erbil and Sulaimaniyah airports in order to prevent any hazardous incidents from happening. According to Itartas, Russian news agency, Russia announced that it is set to launch an extensive military operation under the title “pervasive destruction”, using 69 Sukhoi fighters, Tupolev bomber 160, submarines and ships in Mediterranean Sea.

Deutschland

15:09 | RT: Germany mulls withdrawing jets from Incirlik base amid souring ties with Turkey – media

German MPs are reportedly considering withdrawing six Tornado aircraft from Turkey’s Incirlik airbase if Ankara continues to deny them access to the German troops deployed there amid escalating tensions between the two NATO allies.The Bundeswehr is evaluating several options, which include moving six Tornado reconnaissance jets and refueling aircraft from Incirlik to Jordanian or Cypriot air bases, Spiegel magazine reported on Thursday, citing military sources.

Jemen

16:49 | RT: Saudi-led coalition airstrikes #1 cause of civilian deaths in Yemen – UN body

According to the UN’s human rights office, an estimated 3,799 civilians have been killed since the Saudi-led airstrikes began in March of 2015. The UN and rights groups estimate that at least 9,000 people have died overall, and 6,711 people have been wounded in the conflict.
UN High Commissioner for Human Rights Zeid Ra’ad Al Hussein has called for an international investigation into the violations committed by the Saudi-led coalition, saying that a national commission had failed to succeed in pursuing those responsible.

09:30 I rt: Satellitenaufnahmen deuten auf Präsenz französischer Truppen im Jemenkrieg auf Seite der Saudis hin

Wie aus Satellitenmaterial, das jüngst auf Google Earth auftauchte, hervorgeht, scheint Frankreich stärker als gedacht in den militärischen Feldzug Saudi-Arabiens im Jemen involviert zu sein. Darauf deuten unter anderem neue Hangars auf einem Flugfeld nahe dem eritreischen Flughafen von Assab hin. Militärexperten schließen aus den Aufnahmen zudem auf eine beträchtliche Anzahl französischer Bodentruppen.

Tuerkei USA

08:00 | DWN: Triumph für Erdogan: US-Regierung buhlt um die Gunst der Türkei

Der türkische Präsident Erdogan hat am Mittwoch erste Früchte seiner Kooperation mit Russland geerntet: US-Vizepräsident Biden hofierte Erdogan und zeigte volle Solidarität mit den Maßnahmen Erdogans nach dem Putsch. Der Grund dürfte darin liegen, dass die US-Regierung kein gesondertes Interesse am Bekanntwerden aller Hintergründe des Putschs hat.

Die Zukunft der supranationalen Organisationen wie NATO und EU: das Zurückrudern und der Kniefall, um den Mitgliederschwund auf Grund der ständigen Kompetenzüberschreitungen zu vermeiden! TB

24.08.2016

Tuerkei

14:35 | ET: Erdogan: Bedrohung durch Terroristen aus Syrien ein Ende setzen

Dazu passend http://www.zerohedge.com/news/2016-08-24/turkish-tanks-cross-syria-border-part-anti-isis-operation-live-feed

Nato USA

13:26 | gr: The Strategies of Global Warfare: War with China and Russia? Washington’s Military Design in the Asia-Pacific

It is important to focus on Southeast Asia and East Asia in a broader geopolitical context. China, North Korea as well as Russia are potential targets under Obama’s “Pivot to Asia”, involving the combined threat of missile deployments, naval power and pre-emptive nuclear war.
We are not dealing with piecemeal military endeavors. The regional Asia-Pacific military agenda under the auspices of US Pacific Command (USPACOM) is part of a global process of US-NATO military planning.

Syrien

13.18 I altermannblog: Mitmachen beim großen Terror-Quiz!

Heute starten wir mal mit einem Quiz. Was haben die folgenden militärischen Einheiten gemeinsam?

11:56 | n-tv: Offensive gegen IS und KurdenTürkische Panzer rollen in Syrien ein

Lange hat sich die Türkei offiziell aus dem Bürgerkrieg in Syrien herausgehalten. Nun überschreiten türkische Panzer die Grenze, um den IS zu bekämpfen. Ankaras Vorgehen ist aber vor allem gegen kurdische Einheiten gerichtet.

Kommentar
Vor dem Hintergrund des türkischen Einmarsches in Syrien bekommt der Anschlag auf die kurdischen Hochzeit eine ganz andere Bedeutung. Erst wird der IS des Anschlags beschuldigt, jetzt rückt die türkische Armee in Syrien ein, vorgeblich um den IS zu bekämpfen, in Wahrheit geht es gegen die Kurden (die es bei dieser Hochzeit ja zufällig auch getroffen hat).

11:17 | guidog: Vom Mainstream vertuscht: „Die Wahrheit über den Syrien-Krieg! (1)

11:17 | guidog: Die Wahrheit über den Syrien-Krieg! (2): „Hillary Clinton-Unterstützer ruft zur Tötung von Russen und Iranern auf!“

 Nordkorea Japan

11:00 | ET: Nordkorea feuert Rakete Richtung Japan ab

Der Generalstab der südkoreanischen Streitkräfte vermutete, dass Nordkorea den Zeitpunkt des jetzigen Raketentests gewählt habe, um damit auch gegen die laufenden amerikanisch-südkoreanischen Manöver zu protestieren.

UNO

07:58 | einartysken: Die Vereinten Nationen geben nach 6 Jahren zu, für den Cholera-Ausbruch in Haiti und die 10000 Toten verantwortlich zu sein

Beinahe 6 Jahre nach der Cholera-Epidemie hat der General - Sekretär der UNO eingestanden, dass die UN-Friedens-Truppe wahrscheinlich die Ursache war, dass die Krankheit sich ausbreitete. Das Schuld-Eingeständnis kommt nachdem ein Report, der von Philip Alston angefertigt wurde, ein Menschenrechtsanwalt und UN-Sonder-Berichterstatter zu extremer Armut und Menschenrechten, an die New York Times geleakt wurde.

Dazu passend http://www.pravda-tv.com/2016/08/un-unesco-unicef-und-who-advokaten-der-globalen-bevoelkerungskontrolle-video/

23.08.2016

USA

19:03 | gr: Dangerous Crossroads: U.S. Invades Syria, And Warns Russia...

On Monday, August 22nd, the United States government — which demands the overthrow of the internationally-recognized-as-legal government of Syria — officially announced that America’s military forces in Syria will continue to occupy Syrian land, no matter what the Syrian government says, and will shoot down any Syrian planes that fly over U.S. forces there.

Auf Deutsch DWN: USA drohen Russland mit Abschuss von Kampfjets über Syrien

Schweden

13:46 | ET: Vor Biden-Besuch: Schweden stellt sich hinter Erdogan – EU-Beitritt der Türkei erwünscht

Schweden macht eine plötzliche Kehrtwende und lobt das türkische Volk für die aktive Mitwirkung bei der Niederschlagung des Staatsstreichs. Zuvor kritisierte Schweden im Einklang mit der EU das harte Vorgehen der türkischen Regierung gegen die Putschisten.

Ukraine

17:32 | sputnik: „20 Jahre des Ausraubens“: Krim hat Recht auf Entschädigung von Kiew – Regierungsvize

Die Halbinsel Krim erwägt eine eigene Klage gegen Kiew mit der Forderung, für die von der Krim im Bestand der Ukraine erlittenen Verluste Schadensersatz zu erhalten. So kommentierte der Vizepremier der Krim-Regierung, Ruslan Balbek, die Absicht Kiews, die Gewässer um die Krim gerichtlich zu erstreiten.

09:30 | wz: "Krim wird dauerhaft Unruheherd bleiben"

Ungeachtet der Spannungen mit Russland und wiederkehrender Regierungskrisen hat die Ukraine zum 25. Jahrestag ihrer Unabhängigkeit aus der Sicht des Ukraine-Experten Stefan Meister Grund zum Feiern. "Trotz der ganzen Probleme, der Auseinandersetzung mit Russland, der Annexion der Krim, der Korruption, ist gerade in den letzten aeineinhalb Jahren sehr viel passiert", sagte Meister.

Kommentar
Die Ukraine (51. Kolonie der USA) ist unabhängig und die DGPA (Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik) natürlich auch. Und die gestrige Pressekonferenz von DE, IT und FR auf dem Flugzeugträger Garibaldi war keine militärische Machtdemonstration sondern ein gemeinsamer, entspannter Lunch in einer schwimmenden Pizzeria. Das ist doch alles Theater, deshalb gibt´s auch einen Programmleiter.

22.08.2016

 China USA

19:06 | sm: VS-Atombomber auf Schlagdistanz zu China

Am 10. August erklärte die US-Air Force, B-2 Spirit Stealth Bomber nach Guam verlegt zu haben.
Der neueste Einsatz begann am 6. August, als eine Gruppe von B-1s in Guam ankam, um den Platz der B-52s zu übernehmen.

Jemen

19:02 | RT: Jemen: Kampfjets beschießen Sanaa während Hunderttausende gegen die Saudi-Bombardements protestieren

Russland  USA

15:54 | n8wächter: Ron Paul: Was wir in Sachen Krim tun sollten

Steht die Krim vor der Explosion? Die Leitmedien berichten, dass Russland Truppen an der Grenze zur Ukraine zusammengezogen hat und womöglich Streit sucht. Die Russen behaupten ein ukrainisches Sabotage-Team gestoppt zu haben, welches sich auf der Krim eingeschlichen habe, um Schlüssel-Infrastruktur anzugreifen. Das russische Militär hält Militärmanöver auf der Krim ab und der russische Präsident Wladimir Putin besuchte Ende vergangener Woche die Halbinsel. Die Ukrainer haben sich bei ihren westlichen Unterstützern darüber beschwert, dass eine ausgewachsene russische Invasion bevorstehe und der ukrainische Präsident Petro Poroschenko sagte, er müsse womöglich aufgrund der russischen Bedrohung unter Kriegsrecht regieren.

Kommentar
Und die Amerikaner haben Poroschenko schon ausgerichtet, er solle damit aufhören, Einhörner zu suchen. Eine russische Invasion stehe nicht bevor, sie (die USA) könnten auch keine Truppen-Aufmärsche sehen, es fänden nur die üblichen jährlichen Manöver in Russland statt.

Japan

14:02 | RT: Japan to upgrade 200 F-15 jets, doubling missile payload amid E. China Sea tensions

Japan’s Defense Ministry wants its 200 F-15 fighter jets to carry twice as many air-to-air missiles as they do now, in a bid to prepare for a possible confrontation with Chinese Air Force around disputed East China Sea islands.
The Defense Ministry is likely to request more budgetary allocations to upgrade capabilities of its US-built F-15 fighter jets operated by Japan’s Air Self-Defense Force (ASDF), Nikkei Asian Review reported on Sunday.

Deutschland   Israel

08:59 | netzpolitik: Kampfdrohnen der Bundeswehr fliegen mit Raketen aus Israel und Verschlüsselung aus Deutschland

Airbus soll Hauptauftragnehmer für den deutsch-israelischen Drohnen-Deal werden. Der Konzern verfügt dann über 13 alte und neue Drohnen des Typs „Heron“ für die Bundeswehr. Ab Frühjahr 2019 wäre die Bewaffnung garantiert. Nun klagt der konkurrierende US-Drohnenhersteller General Atomics vor der Vergabekammer des Bundes.

Tuerkei

07:59 | youtube: Dugin's guideline - The Turkish coup and American disinformation

Greetings, you're watching Dugin's Guideline. Events related to the failed US Coup in Turkey continue to be the center of attention. This event is of such a grand scale that it requires new and fresh thinking.

Schon älter, hatten wir aber hier noch nicht! TB

Syrien Russland USA

07:38 | DWN: Russland entschärft Konflikt mit den USA in Syrien

Russland hat eine Waffenruhe zwischen Kurden und der Syrischen Armee ausgehandelt und damit einen möglichen Konflikt mit den USA verhindert.

21.08.2016

Syrien

20:01 | DWN: China lehnt westliche Militär-Aktionen in Syrien ab

China will Hilfsgüter nach Syrien liefern und die Ausbildung des syrischen Militärpersonals verbessern. Ein direktes militärisches Engagement lehnt das Land hingegen ab. Das Land will „friedlich“ zur Weltmacht aufsteigen.

Nordkorea

15:39 | qp: „Wir schaffen das“ – Kim als brennender Merkel-Fan

Pjöngjang: Neusten geheimdienstlichen Erkenntnissen zufolge soll der nordkoreanische Diktator Kim Jong-un ein glühender Verehrer der deutschen Führerin sein. Wie es dazu kommen konnte, ist den Experten völlig rätselhaft. Ob die Verehrte selbst diese Leidenschaft erwidert, kann nicht gesichert berichtet werden, aber es gibt einige Anzeichen dahingehend. Das verbindende, deutsche Element konnte in diesem Fall schnell ausfindig gemacht werden:

Ukraine

15:36 | sputnik: „Kein Einhorn suchen“: Pentagon warnt Kiew vor Übertreibung „russischer Gefahr“

Das US-Verteidigungsministerium sieht in den Bewegungen russischer Truppen auf der Krim und an der Grenze zur Ukraine keine Anzeichen für eine in Vorbereitung befindliche Invasion. Dies sagte der Pressesprecher der Behörde, Jeff Davis, laut der Nachrichtenagentur AFP.

14:48 | mm-n: Philippinen drohen mit Austritt aus Vereinten Nationen

Der philippinische Präsident Rodrigo Duterte hat den Austritt seines Landes aus den Vereinten Nationen angedroht. "Vielleicht müssen wir einfach beschließen, uns von den Vereinten Nationen zu trennen", sagte er am Sonntag. Er beklagte einen "respektlosen" Umgang der Organisation mit seinem Land. "Wenn ihr etwas Schlechtes über mich sagen könnt, kann ich zehn Dinge dagegenhalten", so Duterte weiter. Die Vereinten Nationen hatten mehrfach den Kampf des Landes mit Drogendealern kritisiert, die ohne Vorwarnung erschossen werden dürfen. UN-Generalsekretär Ban Ki-moon hatte diese Praxis scharf verurteilt: "Ich verurteile seine anscheinende Befürwortung von außergerichtlichen Tötungen eindeutig, die illegal und ein Bruch fundamentaler Rechte und Freiheiten ist."

Kommentar
(1) Hoffentlich fällt denen nicht in Kürze ein Flugzeug vom Himmel!
Was für eine unglaubliche Heuchelei dieser Marionette an der Spitze der US-dominierten UN! Wenn die USA sich ganz offiziell das Recht herausnehmen, auf der ganzen Welt - also auch in anderen souveränen Staaten - nach Belieben Menschen hinrichten zu dürfen (selbstverständlich auch Nicht-Amerikaner) und dies mit ihren Drohnen auch beständig tut, dann ist das natürlich was gaaanz anderes.

(2) Der philippinische Präsident Duterte will nicht nur aus der UN austreten, sondern evtl. sogar eine Alternativ-UNO gründen:
http://de.sputniknews.com/politik/20160821/312208419/praesidentder-philippinnen-will-alternative-uno-gruenden.html
Zitat: Die Uno bemühe sich nicht genug, um die Probleme von Hunger und Terrorismus zu lösen, und sei nicht imstande, die Krise in Syrien und im Irak zu meistern. Anstatt ihre Pflichten zu erfüllen, sorge sich die Organisation um Verbrecher, so Dueterte.

14:08 | wnd: New Egyptian plan would expand churches' rights

There is a sentiment of cautious optimism developing among Christians in Egypt, where the construction and repair of church buildings have been severely restricted for centuries, according to Joseph Farah’s G2 Bulletin.
The Barnabas Fund, which works with persecuted Christians worldwide, said that the predominantly Muslim nation’s three streams of Christianity – Orthodox, evangelical and Catholic – have agreed on a plan that would allow church repairs and construction.

Tuerkei

19:11 | Leser-Fundstück aus dem Gelben

Hab diesen kurzen Eintrag im Gelben gefunden. Der Autor "Helmut-1" ist ein Deutscher, der nach Rumänien ausgewandert ist und der dortigen Sprache mächtig. Es geht um die Verlegung der Atomwaffen von Incirlik nach Rumänien, was von der rumänischen Regierung ja offiziell dementiert wurde. Scheint aber doch was dran zu sein.  http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=411558

Syrien

14:06 | f4r: Die russische Luftwaffe hat nicht viel Zeit, bevor Ankara wieder den Islamisten in Syrien helfen wird

Der politische Kampf in der Türkei wird derzeit nicht nur fortgesetzt, sondern verschärft, obwohl der Versuch eines Militärputsches niedergeschlagen wurde. Die Situation in diesem Land wiederholt die Ereignisse der 30er Jahre in der Sowjetunion, als sie mit zahlreichen realen und fiktiven Spaltungen und Oppositionskräften kämpfte, beginnend mit trotzkistischen.
Fethullah Gülen spielt in der Türkei für Erdogan die gleiche Rolle des universalen Bösen, die Trotzkij bis zu seinem Tod für Stalin spielte. Und mit den gleichen Umständen: Einer beträchtlichen Zahl von Anhängern in der nationalen Elite und einer starken Position im Ausland.

13:30 | RT: Russia could use Incirlik airbase ‘if necessary’ – Turkish PM

Ankara wouldn’t mind it if Russia used the Incirlik airbase for its anti-terror missions against Islamic State terrorists in Syria, Turkey’s Prime Minister Binali Yildirim hinted on Saturday, but acknowledged that no such requests have been made.
“Turkey opened Incirlik airbase to fight Daesh [Islamic State, formerly ISIS/ISIL] terrorists. It is being used by the US and Qatar. Other nations might also wish to use the airbase, which the Germans are also now using,” Yildirim told reporters on Saturday, as quoted by Anadolu news.

Kommentar
Ich glaube, die Russen werden es sich schwer verkneifen, ihre Flugzeuge den Amerikanern direkt vor die Nase zu stellen. Die Amis können es kaum erwarten, die Technik mal genauer anzuschauen, z.B. die mit der man dem Gegner die Elektronik ausknipst ;-). Die Russen wissen schon, warum sie lieber im Iran landen, denke ich.

Iran

13:19 | RT: Iran commits Hamadan airbase to Russia for ‘as long as needed’

Iran will allow the Russian air force to use its Hamadan airbase for as long as Moscow sees fit, the country’s Defense Minister said, after Russian planes used the Iranian airfield to bomb terrorists in Syria for the first time this week.
Global terrorism, Islamic State, Syria unrest
Russia can station its forces at the base “for as long as they need” to support their mission against terrorists in Syria, Brigade General Hossein Dehghan said during a news conference on Saturday. Dehghan stressed that the base is solely to be used to launch airstrikes that “target gatherings, bases, and activities of terrorists.”

Tuerkei Syrien

09:50 | DWN: Türkei und Syrien wenden sich gegen US-Verbündete

Russen und Syrer haben offenbar nicht die Absicht, sich von den jüngsten Drohungen aus Washington beeindrucken zu lassen: Sie müssen verhindern, dass mit Hilfe der Kurden-Miliz YPG ein Korridor entsteht, der Syrien spaltet. Auch das Nato-Land Türkei teilt die strategischen Ziele der Russen und Syrer.

16:15 | Dazu passend: Erdogan sucht die Eskalation in Rojava

20.08.2016

Japan

17:34 | RT: Japan: Polizei entfernt Demonstranten, die US-Militärstützpunkt in Okinawa blockieren

Kommentar
(1) Demonstranten, die sich heute vor dem US-Luftwaffenstützpunkt in Okinawa versammelt haben, sind von Polizisten entfernt worden, weil sie den Eingang zur Basis, aus Protest gegen die US-Militärpräsenz auf der Insel, blockiert haben.Sie sind genauso ein Protektorat wie wir...Nur wurde vergeblich dieses stolze Volk durch fremdbestimmte Medien mit "anerzogenen Selbsthass" gebrochen...., wie die sie es leider bei uns schafften. . Daran sollten wir ein uns ein Beispiel nehmen u. die Besatzer rausschmeisen

(2) @ (1) Das ist leider nicht so. Die Japaner waren unsere Seelenverwandten mit einer sehr starken Verbindung zu ihrer Kultur. Für Japaner galten nur Japaner was, weil sie Sinn für Anstand, Ehre und Ordnung hatten. Dann erst mal nichts. Dann die Deutschen, die eine ähnliche aber nicht gleichwertige Einstellung hatten. Dann kam sehr lange nichts und dann vielleicht andere Völker.
Deswegen gibt es auch in sehr vielen Animé deutsche Zitate und deswegen hatten wir auch so viele Touristen. Wir waren verbunden.
Bushido, Tao, Shinto, Tradition, Sprache, hochentwickelte Schrift, Kultur mit Theater, Film, Opern und Musik. Das war Japan.
Und jetzt? Die meisten der jungen Japaner können kaum mehr einen Bruchteil der Schriftzeichen, wissen von Deutschland nichts, wissen von ihrer Vergangenheit nichts, benutzen fast mehr englische (amerikanische) Begriffe als japanische. Juice ist so ein Beispiel oder auch Computer. Ehre und Stolz sind verloren. Die Kolonisation wirkte. Die Kultur ist weg.

Jemen

15:49 | mintpress: Doctors Without Borders Withdraws From North Yemen After Multiple Bombing By Saudi Arabia

“The air strike on Abs Hospital was the fourth and the deadliest attack on an MSF-supported medical facility during this war, while there have been numerous attacks on other health facilities all over Yemen,” the Geneva-based group said in a statement.
MSF also said that air strikes in northern Yemen – a stronghold of the rebels known as Houthis – have intensified since peace talks collapsed earlier this month.
The conflict in Yemen pits an internationally-recognised government backed by a Saudi-led coalition against the Shiite Houthi rebels, who captured the capital, Sanaa, in September 2014.
The Saudi-led coalition, supported by the United States, has been carrying out air strikes in Yemen since March 2015.

China Russland usa2.svg

15:12 | kopp: Washington treibt nicht nur mit Russland Machtspielchen, sondern jetzt auch mit China

Provokationen in der Ukraine, NATO-Manöver entlang der russischen Grenze und vor Russlands Haustür – man sollte meinen, dass Amerikas Verteidigungsminister Ash Carter und seine Generäle schon genug zu tun haben mit den Machtspielchen, die sie mit Russland veranstalten. Offensichtlich ist dem aber nicht so, denn in den vergangenen Monaten hat die Regierung Obama ganz eindeutig in den Gewässern rund um China die Spannungen erhöht. Die Rede ist von dem an Japan grenzenden Ostchinesischen Meer und dem an die Philippinen grenzenden Südchinesischen Meer. Diese Spannungen könnten letztlich in eine Katastrophe münden.

Kommentar
Die USA treiben ein sehr gefährliches Spiel mit der Welt. Sie stehen politisch mit dem Rücken zur Wand und suchen ihr Heil mal wieder im Krieg - wie immer in ihrer Geschichte.

Tuerkei

10:17 | netzfrauen: Grausamer Mord an Transgender-Aktivistin Hande Kader in der Türkei

Traurige Nachrichten, die uns aus der Türkei erreichen. Der Körper der Transgender-Aktivistin Hande Kader wurde verstümmelt und verbrannt in Istanbul gefunden. Die junge Aktivistin und Sexarbeiterin galt seit einer Woche als vermisst. Sie wurde zuletzt gesehen, als sie in das Auto eines Kunden gestiegen war.

Auch eine Putschistin oder "nur" Transgender? In der Türkei stirbt es sich momentan sehr leicht! Die gehören unbedingt in die EU! Wir allerdings nicht mehr! TB

Kommentar
Hallo Herr Bachmeier
Ich danke für das Veröffentlichen des Artikels. Fast niemand aus der Homo- und Transsexuellen-Szene profitiert vom derzeitigen Regime. Alle fremdgesteuert (CIA, MI6) und durch die Illuminaten finanziert.
Generell ist jetzt sichtbar, dass die Bauernopfer vorbereitet werden: Obama, Merkel und Soros. Und die eigentlichen Verantwortlichen ziehen sich gerade aus der Verantwortung (Rothschild wüsste von nichts und die armen Del Banco / Warburg wären ja auch missbraucht worden.

Ukraine

14:53 | sputnik: Volksrepublik Lugansk meldet Massengräber ukrainischer Soldaten im Donbass

Das Ministerium für Staatssicherheit der selbsterklärten Volksrepublik Lugansk (VRL) hat Informationen über zwei Massengräber der ukrainischen Sicherheitskräfte an der Trennlinie im Donbass veröffentlicht, wie der Pressedienst der Behörde am Samstag mitteilte.

08:02 | DWN: Krim-Konflikt: Putin appelliert an die Vernunft der Ukraine

Russlands Präsident Putin will die Krim besser gegen Sabotage-Aktionen aus der Ukraine schützen. Die Ukraine wiederum behauptet, Russland plane eine Invasion. Putin will trotz der neuen scharfen Töne die Beziehungen zu Kiew aufrechterhalten.

Syrien

14:45 | sputnik: Syrien: US-Kampfjets fangen zwei syrische Jagdflugzeuge vor al-Hasaka ab

Zwei amerikanische Kampfjets F-22 Raptor haben Abwehrjäger der syrischen Luftwaffe im Luftraum über der Stadt al-Hasaka im Nordosten Syriens dazu gezwungen, das Gebiet zu verlassen, meldet Reuters unter Berufung auf einen Sprecher des US-Verteidigungsministeriums.

Kommentar
Wie dreist ist das denn! US-Kampfjets haben syrische Jagdflugzeuge über syrischem Gebiet abgefangen und davon gejagt!

07:59 | DWN: USA drohen mit Eskalation: „Russen ermorden, damit sie einen Preis zahlen“

Die CIA-Söldner stehen in Syrien vor einer Niederlage. Daher verschärfen ihre US-Auftraggeber noch einmal den Ton: Ein früherer CIA-Direktor sagte, man müsse Russen in Syrien töten, um Russland einen Preis zahlen zu lassen. Die US-Luftwaffe hat Kampfjets geschickt, um die Söldner herauszuholen.

Noch Fragen? TB

19.08.2016

11:36 | kurier: Merkels Härte gegen Russland & Lob für die Türkei

Während die deutsche Bundeskanzlerin gegen die Aufhebung der Wirtschaftssanktionen gegen Russland ist, sieht sie die Türkei trotz aller Probleme weiterhin als wichtige Partnerin in der Flüchtingskrise.

10:25 | heise: Gerüchteküche: Hat das Pentagon Atomwaffen aus Incirlik nach Rumänien verlegt?

Russland verstärkt Truppen an der Grenze zur Ukraine, melden Westmedien aufgeregt
Mit der Annäherung von Moskau und Ankara wachsen die Spannungen zwischen Russland und der Nato. Moskau hatte bereits nach den angeblichen vom ukrainischen Geheimdienst organisierten Sabotageversuchen auf der Krim angekündigt, dass weitere Gespräche über die Umsetzung des Minsker Abkommens nicht sinnvoll seien. Kiew hat die Truppen in der Ostukraine und an der Grenze zur Krim in erhöhte Kampfbereitschaft versetzt.

Am 18.08. in dieser Rubrik sind bereits Leserzusendung zum Thema, Artikel mit Dementi gebracht worden.

Jemen

09:50 | RT: Jemen bildet neue Regierung: Weiterer Rückschlag für Saudi-Arabien

In der jemenitischen Hauptstadt Sanaa trat erstmals seit zwei Jahren das Parlament zusammen. Die Abgeordneten unterstützen die Regierung um das Huthi-Bündnis und den Ex-Präsidenten Ali Abdullah Salih. Saudi-Arabien versucht weiter, dessen ehemaligen Stellvertreter, Mansur Hadi, einzusetzen. 

18.08.2016

Tuerkei

17:41 | ea: USA verlagern Atomwaffen von der Türkei nach Rumänien

PB dazu
Diese Meldung kommt heute auf der durchaus seriösen Nachrichtenseite „Euractiv“ [danke an ME für Hinweis]. Und dieser „Umzug“ der amerikanischen A-Waffen von TÜR nach RUM scheint sogar bereits vollzogen zu sein – sonst würden wir das schon aus Sicherheitsgründen noch gar nicht erfahren! Da so etwas doch normalerweise erheblicher logistischer und politischer Vorbereitung bedarf, ist so ein superschneller Umzug nur wenige Tage nach den Vorgängen in der TÜR sehr bemerkenswert. Entweder kann (wie im Artikel suggeriert) die TÜR nun gar nicht mehr mit den USA und wirft deren Raketen darum raus. Oder die USA trauen wegen der Vorkommnisse von Incirlic während der Unruhen (s.u.) und/oder wegen der Annäherung RUS-TÜR Erdogan nicht mehr und müssen darum ihre A-Waffen abziehen.
=> In beiden Fällen besteht damit erstmals überhaupt eine echte Chance, dass der seit 10 Jahren überfällige Abbruch der EU-TÜR-Beitrittsverhandlungen nun endlich vollzogen wird! Denn es waren IMMER nur die USA, die hiergegen jahrelang trotz aller Anmaßungen der TÜR im Wege standen, wie schon 2005 in CSU-Fachausschüssen von Generälen und Sicherheitspolitikern aus sicherer Quelle ganz offen berichtet wurde.

Rüdiger
Atomwaffen unter den jetzigen Gegebenheiten dem möglichen Zugriff Erdogans zu überlassen birgt Gefahren, ein "Export" derselben nach RO
könnte Putin auf die Palme bringen. Sicherheitspolitisch stabilisierend ist keines von beiden.

(1) Bukarest dementiert: US-Atomwaffen aus Türkei kommen nicht nach Rumänien
Und hier ist schon das Dementi


17:34 | ET: Kein Platz in Gefängnissen: Türkei entlässt 38 000 Häftlinge

Rüdiger
38000 Häftlinge, Nachschub für Deutschland? Erdogan gibt ihnen zuvor syrische Pässe...

Syrien

15:18 | web: Bilder aus Aleppo: Die Schrecken des Krieges in einem Kindergesicht

Ein fünfjähriger Junge, das Gesicht voller Dreck und Blut, den Blick ins Leere gerichtet: Neue Bilder aus Aleppo verdeutlichen einmal mehr, welch schreckliche Konsequenzen der Bürgerkrieg gerade auch für Kinder hat.

Kommentare
(1) Warum erwähnt eigentlich nicht mal jemand, daß Aleppo eine 2-geteilte Stdat ist und im größeren Teil mit 1,5 Millionen Einwohnern, das Leben verhältnismäßig "normal" läuft.

(2) Ein Krieg an sich ist schon schlimm genug. Warum muss man dann auch noch ein bereits traumatisiertes Kind quälen, indem man es fotografiert und filmt?? Natürlich kann sich das Kind nicht gegen diese Hyäne von Journalist/in wehren. Diejenigen, die derartige Bilder bringen sind die eigentlichen Raubtiere, denn sie sind nicht an dem Wohl und Wehe des Kindes interessiert, sondern lediglich an ihrer "Auflage" und Profit. Wo bleiben die Rechte des Kindes? Pfui Teufel!

Propaganda-Kinderbilder gab's schon immer - vor allem, wenn die Amis wieder einmal ihre Vorstellung von Menschenrechten in einem Land implementieren wollten. Passt genau zu den grauenhaften "Syrien foltert Häftlinge"-Geschichten der letzten Tage! TB


13:15 | sputnik: Russland schützte Syrien vor massivem Nato-Raketenangriff

Die Nato hat in Syrien einen Angriff mit 624 Marschflugkörpern fliegen wollen, Russland hat das verhindern können, wie der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu am Montag mitteilte.

Kommentar
Das glaub ich nicht und kann nicht sein: Die NATO ist ein Verteidigungsbündnis und außerdem hieß der letzte Supreme Allied Commander Europe Philip M. BredLOVE. Immer diese russische Lügenpresse. ++Satire Ende++


08:27 | RT: Mit China und Indien sagen weitere BRICS-Staaten syrischer Regierung militärische Unterstützung zu

Peking und Damaskus haben sich darauf geeinigt, dass die chinesische Volksarmee Syrien mit militärischer Ausbildung und Ausrüstung unterstützen wird. Auch der indische Außenminister Mubaschir Dschawad Akbar hat Damaskus Unterstützung zugesagt und wird diese Woche Syrien besuchen.

Kommentar
Könnt schon sein, dass im Auftrag von Hillary auch in Peking und New Delhi rein zufällig Verantwortliche tödlich verunglücken.

USA China Russland

07:29 | DWN: Cyber-Angriffe: US-Geheimdienst attackiert China und Russland

Hacker haben eine aggressive Spionage-Software des US-Geheimdienstes CIA ins Netz gestellt. Die Software wurde vor allem eingesetzt, um in Computer-Netzwerke in China, dem Iran und Russland einzudringen. Der Hack könnte eine Warnung Russlands an die USA sein, die Angriffe gegen andere Staaten zurückzufahren.

Nein, so darf man das nicht sehen. Die USA machen sich nur Sorgen um die Einhaltung der Menschenrechte. Und wenn's um die Menschenrechte geht, muss man manchmal halt zu drastischen Mitteln greifen! Alles ok! TB

17.08.2016

20:26 | Leserkommentar zu "zwei bekannte Italiener zu Venezuela"

Peppone: "...Während hier nur sieben etwas zu essen haben, weil sie an die göttliche Vorsehung glauben und daher einen Büchsenöffner besitzen, glaubt in Venezuela niemand an die göttliche Vorsehung, aber einen Büchsenöffner hat jeder." "Aber keine Büchse", schloss Don Camillo lächelnd.

Tuerkei

18:26 | sputnik: Erdogan reist nach Teheran - Anti-IS-Koalition mit Iran und Russland anvisiert

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan reist nächste Woche nach Teheran, meldet die iranische Nachrichtenagentur Fars am Mittwoch.
Das Ziel seiner Fahrt bestehe in der Besprechung der Möglichkeit einer Koalition zwischen Russland, der Türkei und dem Iran gegen die Terrormilizen in Syrien.

07:47 | DWN: Türkei will Nato-Stützpunkt für Russland öffnen

Die Türkei erwägt, Russland die Nutzung des Nato-Stützpunkts Incirlik für Anti-ISIS-Operationen zu erlauben. Schließlich bekämpfe auch - wie alle anderen - Russland den Terrorismus, so der türkische Außenminister. Russische Jets fliegen bereits Einsätze aus dem Iran.

Mephisto
Die Front gegen Europa wird immer breiter !
Wenn Europa nicht bald den richtigen Weg einschlägt gehen bei uns die Lichter aus.

Polen Russland

11:12 | bbc: Poland plans paramilitary force of 35,000 to counter Russia

07:41 | DWN: US-Denkfabrik empfiehlt Polen Cyber-Angriff auf Russland

Die US-Denkfabrik Atlantic Council empfiehlt Polen Cyber-Angriffe auf die Metro von Moskau, Stromkraftwerke und Fernsehsender in Russland – auch wenn der Kreml keinen Anlass dazu geben sollte. Polen müsse seine Schlagkraft unabhängig unter Beweis stellen.

Die Worte Atlantic, Foreign, Council und Relations kann man eigentlich nicht mehr hören/lesen! TB

16.08.2016

17:39 | sputnik: Nach Milosevic-Freispruch: Kriegsverbrechen-Anschuldigung war gefälscht – Experte

Der Freispruch von Slobodan Milosevic, Ex-Präsident Serbiens und Jugoslawiens, beweist, dass die Anschuldigungen zu den Militärverbrechen während des Bosnienkrieges 1992 bis 1995 gefälscht und die folgenden Bombardements von Belgrad sowie zahlreiche Opfer sinnlos waren, wie der bekannte italienische Journalist und Publizist, Giulietto Chiesa, sagt.

Syrien

17:34 | RT: Syrien: Russische Überschallbomber fliegen vom Iran aus Angriffe gegen IS- und Al-Nusra-Stellungen

Russlands Überschallbomber vom Typ Tu-22M3 haben von einer iranischen Luftwaffenbasis aus ihre ersten Luftangriffe gegen Ziele in Syrien durchgeführt. Moskau und Teheran hatten zuvor ein Militärabkommen unterzeichnet, das die Stationierung von russischen Kampfflugzeugen auf dem Hamadan-Militärflughafen im Westen des Irans erlaubt.

15:45 | zerohedge: The true story of how war broke out in Syria Lesen-Empfehlung

Ukraine

08:01 | zeroh: Hacked Emails Expose George Soros As Ukraine Puppet-Master

Just days after George Soros warned that World War 3 was imminent unless Washington backed down to China on IMF currency basket inclusion, the hacker collective CyberBerkut has exposed the billionaire as the real puppet-master behind the scenes in Ukraine.

In der Geschichte der Menschheit gab es nur eine Handvoll Menschen wie diesen alten Fiesling, die es der Welt derart schwer gemacht haben. In was für einem Paradies würden wir leben, gäbe es den Hobbyherrgott nicht! Ein Teil der Arbeit des  von der Systempresse als "Philantropen" bezeichneten Verbrechers:
* Angriff aufs britische Pfund
* Spekulation gegen die Deutsche Mark
* Auslöser der Wirtschaftskrise in Asien (laut malayischem Premier)
* Sein Quantum Endowment Fond ("Ein Quantum Gier") erzielte in Krisenjahren 2007/08 über 30 % Rendite  (weil Soros eine "Vorahnung" hatte)
* Ukraine-Krise TB

Kommentare
(1) Je mehr man ueber ihn weiss umso besser.... NEO – George Soros: “Let’s Call the Terrorists a Taxi!”

(2) Wir wollen doch jetzt die Bezeichnung Pupped Master nicht inflationär verschwenden wenn schon das höchste Britische Gericht dem wirklichen würdigen Träger die verdiente Auszeichnung hat zukommen lassen. http://www.telegraph.co.uk/news/politics/9073717/Nathaniel-Rothschild-loses-High-Court-libel-battle.html

15.08.2016

14:33 | DWN: USA wollen Hilfs-Programme in Armenien umsetzen

Der US-Botschafter in Armenien und eine USAID-Direktorin haben sich mit dem armenischen Premier in Jerewan getroffen. Nach Angaben der Amerikaner wolle USAID „Programme“ in Armenien umsetzen. Armenien gilt als Verbündeter Russlands.

Unterwanderung mit NGO's ein alter Hut.

14:28 | guardian: Kissinger hindered US effort to end mass killings in Argentina, according to files

Newly declassified files show the former secretary of state jeopardized efforts to crackdown on bloodshed by Argentina’s 1976-83 military dictatorship

Neue Enthülllungen zur Vergangenheit.

13:52 | sott: Präsident der Krim: "USA steckt hinter dem Attentat auf die Krim"

„Sie sehen, welchen Weg sie [die ukrainischen Machthaber] jetzt eingeschlagen haben - den Weg des Terrors. Sie wenden jetzt außerhalb ihres Landes die Methoden an, die sie bei ihren eigenen Bürger getestet haben. Ich bin aber zugleich sicher, dass das nicht ihre eigenen Ideen und Taten sind - das US-Außenministerium steckt hinter dem Ganzen, denn die ukrainischen Machthaber hätten nicht den Mut zu solchen Aktionen.“

Auch hier in Englisch:  the Duran: Ron Paul says ‘CIA involved’ in government overthrow in Ukraine, war brewing over Crimea (VIDEO)

USA

13:21 | gegenfrage: USA bereiten Chaos in Mazedonien, Serbien und Griechenland vor

Serbische und mazedonische Medien warnen vor von den USA finanzierten Unruhen in ihren Ländern. Als Begründung wird eine Vereinbarung Russlands und der Türkei genannt, das Gasprojekt Turkish Stream fortzuführen.

Tuerkei

10:04 | youtube: US-NATO Putsch in der Türkei wurde mit russischer Hilfe abgewendet. Willy Wimmer

Plant die Türkei einen Bündniswechsel? Raus aus der NATO in ein Bündnis mit Russland-China-Iran (Shanghai-Gruppe)?
Willy Wimmer sagt, dass der Putsch in der Türkei von den USA und aus NATO-Kreisen organisiert wurde, weil Erdogan sich an Russland angenähert hat und die Streitigkeiten nach dem Abschuss des russischen Jets beigelegt wurden.

Nato Russland Deutschland

08:48 | youtube: Willy Wimmer: Von Deutschland bleibt nichts übrig im Falle eines NATO-Krieges mit Russland

Kommentare
(1) Da kann man ihm nur zustimmen. Allerdings, dann ist das übrige Europa auch nicht mehr da - so, wie wir es kennen! Es wird ein großes Aufräumen sein und man kann nur hoffen, dass diejenigen, die diesen Krieg wollen und gutheissen ebenfalls der Geschichte anheim fallen.

(2) Witzlos, da dies sehr wahrscheinlich in einem A-Krieg münden würde. Und dieser wäre dann Global. Wenn die Nato Rus angreift, greift Rus primar die USA an. Dann das Problem kann man nicht über Europa lösen. Wenn die Rus angeblich die Elektronik von Kriegsschiffen massiv stören bzw. ausschalten kann, wer sagt uns denn dann, das dies nicht auch für amerikanische Atomraketen gelten könnte ? Auf jeden Fall trüge so ein Schritt den Untergang der menschlichen Zivilsation in sich. Konventionell ist für einen großen Krieg weder das ausgeblidete Humankapital noch das Kriegsmaterial verhanden. So würde es in einen A-Krieg führen. Und das heisst nun mal, das Rus das Übel an der Wurzel packen würde. Und dies wäre das Staatsgebiet der USA. Einen Finanzcrash brauchen wir dann allesdings nicht mehr. Dafür haben wir dann strahlendes Gold.

(3) Rüdiger: Das ist nun wirklich an den Haaren herbeigezogen. Obama hat immerhin den Friedensnobelpreis erhalten. :)

(4) @ Rüdiger, das war bevor er seine kriegerischen Aktionen gestartet hat. Das ist wie bei dem Springer, der auf dem Turm die Bewunderung einheimst und dann die Treppe wieder runter geht.

14.08.2016

19:12 | newsf: Island unterstützt US-Militär im Kampf gegen Russland. Von Joachim Sondern

Unzählige Blogs sowie alternative Nachrichtendienste lobten Islands Demokratieverständnis nach der „Revolution“, als Antwort auf die Finanzkrise im Jahre 2008. Mitnichten verwunderlich, denn nach außen wirkte es tatsächlich so, als setze sich Island gegen die US-Finanzindustrie zur Wehr. Doch von Widerstand gegen US-NATO-Einflüsse kann anno 2016 keine Rede mehr sein; unter der scheinheiligen Begründung des „russischen Aggressors“ kehrt das US-Militär zurück nach Island, belagert die Insel im Provokationskampf gegen Russland.

Das ist verwirrend ....

Ukraine

09:38 | contra-m: Brok macht Moskau für angespannte Lage in Ukraine verantwortlich

Für Elmar Brok ist längst alles klar und der Schuldige für die angespannte Lage zwischen der Ukraine und Russland, ist schon gefunden. Russland ist natürlich der Übeltäter, denn Moskau wirft Kiew Sabotage-Vorbereitungen auf die Krim vor. Brok wittert darin einen möglichen weiteren Angriff Russlands auf die Ukraine.

09:14 | DWN: US-Regierung ruft Ukraine zur Mäßigung auf

Die US-Regierung hat die Ukraine zu Zurückhaltung gegenüber Russland aufgefordert. Die Amerikaner wollen offenbar den Russen in Syrien den Rücken freihalten

Die Gründe, warum die USA nach anfänglicher Unterstützung und Förderung zur Mäßigung rufen, können variabel sein. Taktisches Kalkül bzw. aus purer Berechnung, Gegner überschätzt, Vortäuschen gemeinsamer Interessen mit Russland zu einem bestimmten Zweck..... Vertrauenswürdigkeit sehr fraglich. 

Syrien

09:11 | sputnik: Aleppo: An-Nusra-Front exekutiert ergebungswillige Mitglieder samt ihren Familien

Terroristen der Gruppierung "Dschebhat an-Nusra" haben in Aleppo Mitglieder dieser Organisation und ihre Familien, die durch humanitäre Korridore die Stadt verlassen wollten, hingerichtet, hieß es im russischen Zentrum für die Versöhnung in Syrien.

Tuerkei

09:09 | DWN: Türkei drängt die USA auf Auslieferung von Gülen

Die Türkei drängt die USA auf die Auslieferung des Predigers Gülen. Eine türkische Zeitung legt Recherchen vor, wonach die CIA in den Putsch verwickelt gewesen sein soll. Die US-Regierung bemüht sich um die Kalmierung der Lage.

13.08.2016

19:29 | mintpress: US Now Bombing 4 Countries As War On ISIS Spreads To Libya

WASHINGTON — With little fanfare and minimal media attention, the United States recently began bombing yet another country, further expanding a fight against terrorism that has no clear end in sight.
U.S. airstrikes in Libya began on Aug. 1 with “precision air strikes against ISIL targets in Sirte, Libya,” the Pentagon announced in a press release. The airstrikes were apparently carried out at the behest of Libya’s temporary government, the Libyan Government of National Accord, appointed by the United Nations after the U.S. helped overthrow Libya’s ruler, Moammar Gadhafi, under the direction of former Secretary of State Hillary Clinton.

Fährtenleserin
Die USA sind schon schlau. Sie bomben immer genau dort (daneben), wo der IS sein Unwesen treibt, und daraus folgen dann - für jeden selbstverständlich nachvollziehbar - Flüchtlingsströme gen Europa, und das solange, bis sie uns alle zugetrieben haben.
Sehr human.

Etwas anderes sind wir doch von der USA nicht gewohnt oder?

Japan

17:36 | sputnik: Japans Premier will russischen Präsidenten in seine Heimatpräfektur einladen

Dem japanischen Premier Shinzo Abe zufolge möchte er sich mit dem Präsidenten Russlands, Wladimir Putin, in seiner Heimatpräfektur Yamaguchi treffen. Dies sagte Abe bei einem Treffen mit der Leitung der Wahlkommission von Yamaguchi.

Während ganz Europa sich dem Diktat der EU und der USA unterwerfend, mit Sanktionen und medial forcierte Kriegshetze sich vom Russland zum eigenen Nachteil distanziert, enstehen zahlreiche Synergien und Allianzen mit anderen Staaten, eindeutig eine völlig verfehlte und rückständige Aussen- und Wirtschaftspolitik, nach all den Kriegen und Elend von dem, der europäischer Kontinent und sein Volk sich widerholt aufraffen musste. Politisches Versagen in Reinkultur.

Venezuela

17:31 | ambito: Anunciada el jueves. Miles de venezolanos entran a Colombia tras reapertura de la frontera

Venezuela und Kolumbien haben ihre Grenzen wieder geöffnet und tausende Venezolaner strömten in die Grenzstädte, um Medizin und Essen einzukaufen - alles was aktuell in Venezuela fehlt... Flüchtlingspolitik mal sinnvoll: Mehrheitlich christliche und spanischsprachige Kolumbianer lassen die christlichen und Spanisch sprechenden Venezolaner bei sich herein, machen gute Geschaefte, tun Gutes und alles läuft gesittet, ruhig und gewaltlos ab. Einzig unsittlich ist die Sozenregierung in VE, die ein reiches Land bereits an die dritte oder vierte Wand gefahren hat - und weitere Wände folgen... arme ölreiche Venezolaner :-/

Syrien

14:54 | RT: Al-Nusra executes militants fleeing Aleppo, kills their family members

Jihadists on their way to lay down their arms and their family members were captured and killed by Al-Nusra militants in Aleppo, as they were trying to exit the besieged city via a humanitarian corridor, the Russian MoD reports. Up to 40 people have been executed in total.

Ukraine

12:12 | ZzA: Breaking News Ukraine +++ Die Situation wird brenzlig +++ Panzer im Stadtzentrum von Kiew!

Soeben bekommen wir die Nachricht, daß im Stadtzentrum von Kiew etwa 30 schwere Panzerhaubitzen aufgefahren wurden. Niemand weiß, was das zu bedeuten hat. Die Kiewer ahnen Schlimmes und wissen noch nicht, ob sie sich in ihren Häusern verschanzen sollen oder auf die Straße gehen.

Tuerkei

12:09 | om-tweet: President #Erdogan put Turkish air force on alert


09:44
 | RT: Russland informiert UN-Sicherheitsrat über Details der verhinderten Anschläge auf der Krim

Der Ständige Vertreter Russlands bei den Vereinten Nationen, Witali Tschurkin, hat auf der Donnerstagssitzung des UN-Sicherheitsrates hinter verschlossenen Türen Informationen über die von den ukrainischen Geheimdiensten vorbereiteten Terroranschläge auf der Schwarzmeer-Halbinsel Krim präsentiert. Obwohl die Kritik der US-Delegation vorhersehbar gewesen sei, habe die Besprechung auch Russland genutzt, so der russische Sptzendiplomat.

12.08.2016

Venezuela

15:16 | drk: Armut und die Folgen in Venezuela. Der alltägliche Wahnsinn

Venezuela versinkt immer tiefer in der Krise: Weite Teile der Bevölkerung hungern. Krankenhäuser können ihre Patienten wegen fehlender Medikamente nicht mehr heilen. Die sozialen Spannungen nehmen zu, Gewalt ist an der Tagesordnung.
In Venezuela, dem Land mit den größten Erdölreserven der Welt, sind Grundnahrungsmittel Mangelware. Wegen des gefallenen Ölpreises und der Misswirtschaft der sozialistischen Regierung verschlechtert sich die Versorgungslage täglich. Im Land wird kaum noch produziert, importiert wird immer weniger. Das Bisschen, was noch da ist, wird täglich teurer. Inzwischen hungern viele Venezolaner. Wenigstens ist Mangosaison. Mit langen Holzstangen bewaffnet, ziehen ganze Familien durch Caracas, auf der Suche nach der süßen, fleischigen Frucht.

14:23 | Youtube: Trump enthüllt IS Gründer Klinton und Obama neues zur Ukraine

Die Kriegsgefahr rückt näher, da Trump ein Kriegsgegner ist und wahrscheinlich Präsident wird, soll der Clintonkrieg vorverlegt werden, zu erkennen an US geführten Handlungen in der Ukraine. Die Friedensfahrt nach Moskau wird kurz erwähnt, leider nicht vom Mainstream und ein Schweizer klärt auf. ARD macht Klintonwerbung in den Nachrichten, die von der US Rüstungslobby finanziert wird. spannend bis zum Schluss!

Siehe auch das im grünen Kommentar ergänzend hinzugefügtes Youtube in der Rubrik Russland am 11.08.2016 um 16:01.

Nato

09:16 | zeroh: George Soros, NATO Allegedly Hacked By "Russians"

Step aside Democratic party: according to the latest official conspiracy theory promoted by the media, in addition to the DNC, unknown hackers managed to penetrate both the server of retired former top NATO general, Philip Breedlove as well as that of George Soros, the prominent billionaire supporter behind Hillary Clinton's campaign. Only the people are not "unknown", as the media already has its pre-determined narrative : they are, of course, Russians.

Who else? TB

Ukraine

18:12 | k-net: Sonderbericht aus der Ukraine – False Flag geplant, Kriegsgefahr!

Im russischsprachigen Internet ist das Video eines „Whistle-Blowers“ des ukrainischen Geheimdienstes SBU aufgetaucht. Er berichtet davon, dass eine blutrünstige False-Flag-Aktion mit vielen Toten und Sprengstoffanschlägen in der Westukraine geplant sei und es den Donbassleuten in die Schuhe geschoben werden soll – und damit auch Russland!

09:21 | youtube: Putin on Ukrainian saboteur groups captured in Crimea | August 10th

09:39 | MMNews: Poroschenko riskiert 3. Weltkrieg

Die ukrainischen Soldaten an der faktischen Grenze zur Schwarzmeerhalbinsel Krim sind in volle Gefechtsbereitschaft versetzt worden. Das erklärte der ukrainische Präsident Petro Poroschenko am Donnerstag.

Syrien

07:50 | DWN: Schlacht um Aleppo: Russen und Syrer holen zum Gegenschlag gegen Söldner aus

Die syrische Armee hat am Donnerstagnachmittag damit begonnen, aus vier Richtungen gegen Stellungen der islamistischen Söldner in Südwest-Aleppo vorzurücken. Die Armee wird in diesem Gegenschlag von der russischen Luftwaffe unterstützt, berichtet das militärische Analyseportal South Front.

Navajo
Ich will gestehen, langsam kapiere ich das nicht mehr. Aleppo ist eingekesselt. Angeblich bekommen die Söldner wenig oder gar keinen Nachschub mehr. Die Stellungen sind bekannt. Zudem besteht eigentlich fast absolute Lufthoheit. Woher kommen dann: "Es hätten sich etwa 7.000 Söldner versammelt, um eine Großoffensive zu starten.Die Söldner seien ausgestattet mit Panzern, Schützenpanzern, Artillerie und gepanzerten Fahrzeugen mit montierten Waffen und Kanonen. Offenbar wollen die Russen und Syrer verhindern, dass die Söldner im Syrien-Konflikt mit ihrer Mobilisierung fortfahren".

7000 Tsd Söldner ist fast eine Division. Woher kommen die, woher kommen die Waffen, woher kommen die laufenden Betriebsmittel wie Treibstoff, Wasser, Verpflegung, Munition ect. ? Das ganze Gebiet wird sicherlich permanent von Spionagesatelliten, Drohnen usw. überwacht und ausspioniert. Und trotzdem geht dieser Konflikt schon über Monate. Wieso sind mit einer solchen Luftüberlegenheit die Stellungen noch nicht überrannt und die Syrer mit Panzerwaffe und Infantrie massiv in der Stadt, bzw. warum ist Aleppo noch nicht erobert.

Nukleus zu Navajos Verwirrung
Es geht in einem Krieg immer nur um Informationen und wer falsche Informationen bewusst bekommt, kann sich als Feind betrachten. Da das „Volk“ permanent mit Falschinformationen gefüttert wird, ist das „Volk“ auch der Feind. Wir bekommen permanent Fehlinformationen aufgetischt, damit wird niemals auch nur eine Ahnung haben, was mit uns wirklich passiert. Wir befinden uns in einem Weltinformationskrieg und dieser wird mehr Opfer fordern als jede Massenvernichtungswaffe. Am Rande erwähnt, Nahrungsmittelhilfen sind auch eine Massenvernichtungswaffe. Die Menschen füttern und wenn sie verhausschweint sind, Nahrungsmittelhilfen einstellen-alles verhungert. Alles an ABC-Waffen stinkt dagegen ab. Genauso verhält es sich nun mit den Informationen. Die Menschen werden damit gefüttert, werden abhängig und dann kann man sie einfach abschalten. Schaut auch die „Jugend“ an, die ist permanent von unsinnigen Informationen abhängig. Wer sich nur mit Schwachsinn beschäftigt, der hat keine Kapazität sich mit realen Entwicklungen auseinander zu setzen. Unser geschätzter Navajo wird mit widersprüchlichen Infos gefüttert und bleibt dann irgendwo auf der Strecke. Ging mir genau so! Sich immer bewusst sein, Informationen werden gezielt eingesetzt und haben immer eine Aufgabe zu erfüllen. Warum kaufen wir alle EM? Weil die Informationen die wir erhalten interpretieren und zwar in Richtung Kollaps und Untergang. Wir verarbeiten immer Informationen und interpretieren sie, versuchen sie irgendwo einzuordnen. Nicht umsonst predige ich immerzu in der Rubrik „Was kommen soll“ von Persönlichkeitsentwicklung, um diesen Informationskrieg für uns zu entscheiden. Und nicht umsonst sind der Navajo und ich hier und hinterfragen alles. Das ist der Weg zum Sieg: Hausverstand.

Navajo antwortet
Werter Nuk, so einfach ist dies nicht. Es ist zweifelos wissenschaftlich bewiesen, das Licht Partikel oder Welle sein kann. Zudem, wenn Quanten nicht existieren würden, könnte wir auch nicht darüber reden. Sie argumentieren etwas kurzsichtig. Denn wenn nur, sagen wir 500 Jahre zurückgehen und sie würden einen Menschen aus der Zeit erzählen, das Ritter in Holzkästen fliegen und dann irgendwo im Feindesgebiet landen. Was würden Sie zu Antwort bekommen ? Ja, das ganz Problem, Holzkästen exisitieren nicht. Das ist schlicht auf TB gesehen, sehr inside the Box. Mit Verlaub.

Mit meiner Satire wollte ich nur das anstoßen, das wir uns nicht zu stark in die Zukunft verirren sollten auf den Moment gesehen. Als 12 Jähriger habe ich Zukunftromane gelesen, die vieles davon brachten, was ich heute im täglichen Leben benutze. Ich hätte nie angenommen damals als Kind, das ich dies erleben würde. Und was haben mir die Erwachsen gesagt, warum liest Du den Müll, den es nicht gibt und den Du nicht erleben wirst. Jetzt denk an James Bond...Sag niemals.... ;-)

Kommentar
Hoffentlich hilft dies dem Navajo weiter, der nicht verstehen wollte, warum die Belagerung Aleppos so lange dauert:
http://de.sputniknews.com/politik/20160812/312090859/kampf-aleppo-usa-politik-waffenlieferung-dschihadisten.html
Die Offensive der syrischen Rebellen in Aleppo ist ohne internationale Hilfe nicht ausgekommen, wie Financial Times schreibt. Die Oppositionskräfte seien nach eigenen Angaben vor und noch bei den Kämpfen immer wieder mit neuen Waffen, Bargeld und Munitionseinheiten versorgt worden.

11.08.2016

ArabischeLiga

18:16 | PA: Anklage wegen britischen »Massakers«?

Um die Juden im Ersten Weltkrieg auf ihre Seite zu ziehen, sicherte der damalige britische Außenminister Arthur James Balfour am 2. November 1917 Lionel Walter Rothschild und den Zionisten die Unterstützung seines Landes zu bei der Errichtung einer „nationalen Heimstätte“ der Juden in Palästina. Die Palästinensische Autonomiebehörde (PA) hat sich nun an die Arabische Liga gewandt, die britische Regierung juristisch wegen dieser Deklaration zu verklagen.

Kommentar
Wer ist denn jetzt eigentlich schuld für irgendwas? Und können wir nicht auch mal jemanden für das verklagen, was uns grad in D und Ö passiert? Napoléon und Sarkozy vielleicht? G. Soros? Oder doch lieber Tom & Jerry? Und hat es nicht vielleicht auch einen Grund warum die Juden seit Anbeginn der Menschheit verjagt und verfolgt wurden?! Die Welt am Abgrund und wir mittendrin.

Tuerkei

14:15 | focus: Türkei will Terrormiliz IS gemeinsam mit Russland bekämpfen

Gestern wurde dies im Kommentar zum Link um 19:07 in dieser Rubrik in Englisch ergänzt.
Auch hier Stellungnahme aus Ankara: Türkei und Russland wollen gemeinsam gegen IS in Syrien kämpfen

14:05 | ET: Erdogan fordert US-Entscheidung: Entweder „Terrorist“ Gülen oder Türkei

Die Türkei fordert eine Entscheidung von den USA. Der Erzfeind des türkischen Präsidenten, der Prediger Fetullah Gülen, soll in die Türkei ausgeliefert werden. Bislang weigerte sich die US-Regierung Gülen auszuliefern. Jetzt stellt Erdogan der USA ein Ultimatum.

Tuerkei Nato

13:44 | neo: Turkey: Yet Another CIA Operation Uncovered by Journalists

Non-corporate media sources have recently uncovered yet another CIA operation that shocks even experienced analysts because of Washington’s blatant confidence that its criminal actions in different regions of the world will go unnoticed and unpunished. We see yet again that in order to secure its foreign interests along with the interests of US military contractors, the White House is demanding the CIA to constantly develop new covert operations aimed at overthrowing political figures who object to Washington’s interests upon the international scene.

08:31 | Leser-Beiträge zum Steinmeier-Beitrag von gestern

(1) Nein. Für die VSA sind die Türkei strategisch zu wichtig. Erdolf hat zu oft seine eigenen Spielchen gespielt, deshalb der CIA-Mossad-Putsch-Versuch. Das ist nun vollends nach hinten losgegangen. Was der Steinmeier da faselt ist vollkommen irrelevant. Letztendlich muss jedes Volk für sich das Beste versuchen rauszuholen. Auch für uns Europäer ist die Nato ja auch eher ein Zwangsbündnis, welches besser aufgelöst werden sollte, bevor es den Kriegstreibern tatsächlich gelingt den Knopf zu drücken.

(2) Die Türkei war dafür ausersehen den III WK zu starten. Gibt ja einige Prophezeiungen dazu. Das es nicht dazu gekommen ist, ist der Weisheit und Weitsichtigkeit von Putin zu verdanken. Steinmeiers Beitrag zum Frieden habe ich noch nicht bemerkt.

(3) Auch eine interessante Überlegung. Allerdings denke ich, hier ist ganz schön was in die Hose gegangen. Es wurde ein Umsturz versucht und im ersten Akt wollte man versteckte Alarmketten kennenlernen. Dann hat allerdings Herr Erdogan aufgeräumt und zwar richtig. Dabei wurden dann die "Umsturzketten" so richtig zerrieben. So, dass ein 2. Akt nicht mehr möglich ist/war. Die Initiatoren, wer auch immer sie sein mögen, haben sich wahrlich nicht mit Ruhm bekleckert. Putin ist hier jemandem massiv in die Parade gefahren und der ärgert sich jetzt schwarz. By the way: Gibt es eine Steigerung von Schwarz?!

10.08.2016

Russland  Tuerkei

19:07 | sputnik: Steinmeier: Militärbündnis zwischen Russland und Türkei ausgeschlossen

Der deutsche Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat die Möglichkeit für die Gründung eines neuen Militärbündnisses zwischen Russland und der Türkei ausgeschlossen. Dies erklärte er gegenüber der „Bild“-Zeitung.

Die Antwort  http://investmentwatchblog.com/united-states-is-left-alone-erdogan-visits-russia-and-reconciles/

Kommentar
Hat jemand schon einmal über folgendes nachgedacht?
Viele Europäer verbringen ihren Urlaub in der Türkei. Jetzt nach den Ereignissen welche uns von dort erreichen nicht mehr. Ich habe den Verdacht, dass die Türkei bewusst "geopfert" wurde und nun hinhalten muss als von "Terror, Instabilität und Unsicherheit" gebrandmarktes Land.
Grund: Die EU nimmt die letzten Atemzüge, möchte aber ihr Fortbestehen noch ein wenig verlängern. Das heisst Italien und Spanien müssen sehr angeschlagen sein! Es sind vom Tourismus abhängige Länder. Wie schon gehört spüren sie aktuell den enormen Aufschwung durch den Andrang von abnormal vielen Touristen. War das der Grund für die Türkenprobleme?

Alles Guten und Danke für die Arbeit.

14:56 | sott: Ekelhaft: Google eliminiert "Palästina" von der Landkarte und ersetzt es mit "Israel"

Mit einigen Leserreaktionen im Internet.

Syrien

13:47 | sm: Dänemark bombardiert Syrien

Dänische Jets haben zum ersten Mal völkerrechtswidrig Syrien bombardiert.
Dänemark steht immer in der ersten Reihe, wenn es darum geht, in einem arabischen Land Menschen zu ermorden. Nach der Beteiligung an den Kriegsverbrechen im Irak, Afghanistan und Libyen, hat es die Dänen in ihrem Blutrausch diesmal nach Syrien gezogen.


08:06
 | bild: Truppenbewegungen auf der besetzten Krim

Rund um die von Russland annektierte Krim gibt es seit Wochenbeginn eine Reihe von Truppenbewegungen. Die Folge: In der Ukraine wächst die Angst vor einem unmittelbar bevorstehenden Angriff.

09.08.2016

Syrien

20:13 | RT: Völkerrechtliche Legitimation? Erste Fotobeweise für Einsatz britischer Spezialeinheiten in Syrien

Die BBC hat erstmals Fotos veröffentlicht, die schwerbewaffnete britische Spezialeinheiten im Einsatz in Syrien zeigen sollen. Experten schätzen die Fotos als authentisch ein. Ein Vertreter der Neuen Syrischen Armee (NSA), ein Zusammenschluss aus Überläufern der regulären syrischen Armee sowie Islamisten, bestätigte die Präsenz britischer Sondereinheiten. Der Einsatz britischer Truppen in Syrien stellt einen schweren völkerrechtlichen Verstoß gegen die Souveränität des Landes dar.

Ukraine

20:07 | querdenkenTV: Sonderbericht aus der Ukraine, 08. August 2016 – False Flag geplant, Kriegsgefahr!

08. August 2016 Im russischsprachigen Internet ist das Video eines „Whistle-Blowers“ des ukrainischen Geheimdienstes SBU aufgetaucht. Er berichtet davon, daß eine blutrünstige False-Flag-Aktion mit vielen Toten und Sprengstoffanschlägen in der Westukraine den Donbassleuten in die Schuhe geschoben werden soll – und damit Rußland, um in der Ukraine das Kriegsrecht zu verhängen. Sachardchenko, Führer der Donbass-Armeen, hat alle Mitarbeiter in öffentlichen Ämtern aus dem Urlaub wegen erhöhter Kriegsgefahr zurück gerufen.

20:00 | sputnik: Kiew im Clinch: OB Klitschko kehrt Präsidentenpartei den Rücken – Medien

Kommentar
Die Ratten verlassen das Schiff noch nicht endgültig, aber sie zeigen schon mal deutliche Absetzbewegungen. Klitschko sollte eigentlich wissen, wie es um die Ukraine und Poroschenko steht.

Russland  Tuerkei

17:47 | sputnik: Erdogan: Türkei will wieder Russland-Verhältnis auf Vorkrisenniveau - oder gar besser

Ankara will die Beziehungen zu Russland wieder mindestens auf Vorkrisenniveau bringen, wie der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan bei der gemeinsamen Pressekonferenz mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin am Dienstag in St. Petersburg äußerte.

USA

14:07 | Querdenken TV Youtube: Paul Hellyer, die Außerirdischen und die Politik der USA

Skurril? Bizarr? Kokain? Ein Augenöffner? Die Wahrheit? Haben wir's schon immer gewußt? Der Mann auf dem Video ist tatsächlich der ehemalige US-Verteidigungsminister Paul Hellyer und nicht irgendwer. Er ist auch sichtlich nüchtern und das, was wir hören stimmt auch mit den Lippenbewegungen überein. Was er sagt, ist kaum zu glauben: Die US-Regierung habe Kontakt mit den Außerirdischen und die fordern von der Menschheit, mal endlich für Frieden und gedeihliches Miteinander auf der Welt zu sorgen, dann bekommen wir auch die unglaublichen Technologien, die sie haben ... und wir (eigentlich die USA) sollen endlich damit aufhören, sie als Feinde zu betrachten und sie anzugreifen.

Wir erinnern uns, daß Medwedew auch einmal ganz offen davon sprach, daß sie Kontakt mit Außerirdischen haben und daß sie hier sind, und Herr Juncker sprach auch davon, daß die Führer anderer Planeten sehr genau hinschauen, was wir hier auf der Erde so machen ... da war aber eigentlich jeder der Meinung, daß Herr Juncker mal wieder etwas zu tief ins Glas geguckt hat. Vielleicht. Vielleicht sagt er aber auch im Suff die Wahrheit?

13:47 | RT: Russia poses ‘existential threat’ to US national security, Air Force secretary says

The US Air Force views Russia as the greatest challenge to US national security, even when compared to Islamic State (IS, formerly ISIS/ISIL) and North Korea's nuclear ambitions.

“I think the number one threat is Russia. [Russia] is one of the handful of [countries] that could actually present an existential threat to the US,” US Air Force Secretary Deborah Lee James told Fox News' 'America's News HQ' program.

“They have nuclear weapons. They have been acting [in] very aggressive manners in recent years. And they are also investing and are testing military capabilities...that is very worrisome for the United States and to our allies,” she elaborated.

Brasilien

13:30 | presstv: Brazil’s Senate to vote on opening Rousseff’s final impeachment trial

Brazil’s Senate is set to vote on whether to send the incumbent suspended president, Dilma Rousseff, to a final trial that would decide her fate as head of state.

The opponents of Rousseff only need a majority of the 81 senators’ votes on Tuesday to open an impeachment trial, which would determine whether to remove the suspended leader permanently.

11:06 | RT: #PalestineIsHere: Online outrage after Google ‘erases’ Palestine off the map

Thousands have signed a petition urging Google to reinstate Palestine on the maps service after it replaced the partially recognized state’s name with Israel. Local journalists berated the move as a “failed attempt” aimed at “falsifying history and geography.”

20:18 | Aus deutschsprachigen Quellen, Google eliminiert ‚Palästina‘ aus Kartenservice und ersetzt es mit ISRAEL

Syrien

08:16 | abw: While y’all are watching the Olympics, Putin just made his move

08.08.2016

Russland

19:17 | DWN: Erdogan bei Putin: Der Westen hat uns im Stich gelassen

Der türkische Staatschef Erdogan hat kurz vor Antritt seines Besuchs bei Kreml-Chef Putin gesagt, dass der Westen im Gegensatz zu Russland die Türkei in der Putschnacht im Stich gelassen habe. Zwischen Ankara und Moskau soll ein neues Kapitel in den Beziehungen eröffnet werden.

USA

17:29 | konj: Neue Dokumente zeigen, dass die USA und Hillary Clinton über die Waffenlieferungen via Benghasi Bescheid wussten

16:56 | neopresse: Schlussrunde in Syrien: Wieviel Runden will Obama noch verlieren?

Meinung. Die Meinungen sind gespalten. Vor einer Woche schon war sich Sputnik News ziemlich sicher, dass Aleppo der letzte Nagel im Sarg des verbrecherischen US-Abenteuers ist. Die Stadt, so schrieben sie, wäre schon längst gefallen, würden die USA nicht mit Zähnen und Klauen ihre Terrorfreunde im östlichen Stadtteil verteidigen.

14:51 | RT: US-Denkfabrik: „Müssen sunnitische Rebellen unterstützen, um russisch-kurdische Allianz zu kontern“

Die amerikanische Denkfabrik „The Washington Institute for Near East Policy“ hat eine Analyse veröffentlicht, in der den kurdischen Volksverteidigungseinheiten (YPG) vorgeworfen wird, mit der syrischen Regierung und Russland zusammenzuarbeiten. Amerika müsse stärker sunnitisch-arabische Rebellengruppen unterstützen, um die bisher erfolgte Förderung der YPG auszugleichen.

Kommentar
Es ist schon bezeichnend, wenn man hört, es gibt eine amerikanische Denkfabrik mit dem Namen Das Washington Institut für Nah-Ost Angelegenheiten. Die Ami´s haben aber auch für alles und jedes einen Denk Tank. Und sogleich möchte man doch wissen, warum gibt es diesen?! Doch nur um dort Unruhe zu stiften. Haben die Ami´s eigentlich nicht genügend Probleme im eigenen Land? Und was befähigt diese pseudo "Wissenschaftler" sich Gedanken über andere Regionen zu machen, statt vor der eigenen Haustüre zu kehren?


13:03 | Youtube: US gelenkter Bürgerkrieg in Europa Ziel Russland

Darstellung der aktuellen Lage sehr interessant und spannend bis zum Schluss. Europa hat Feinde von außen, die es zu erkennen gilt und Merkel scheint dazu zu gehören. Merkel betreibt US Politik und unterwirft sich völlig widerstandslos der heftig umstrittenen US- Politik, was zur Spaltung im EU Raum führt. Hohe Gefahr für Europa.

Kommentar
Was ist der Unterschied zwischen Merkel und all ihren Vorgängern? Gut sie ist eine Frau und alle anderen Vorgänger waren/sind Männer. Aber dieser Unterschied ist nicht gemeint. Nein, alle ihre Vorgänger hatten einen Arsch in der Hose und haben den Ami´s durchaus auch mal die Stirn geboten. Hier konnten Kohl deutlich und Schröder gelegentlich punkten. Die armselige Tusse aus Berlin ist als einzige Besetzung des Kanzleramtes, eine willfährige, fremdgeführte Kanzlermarionette der Amerikaner. Sie ist nicht nur eine komplette Fehlbesetzung, nein, sie ist auch noch die Agentin einer fremden Macht, eine Hochverräterin. Aber das Schlimmste ist, sämtliche Bonner Politiker wissen das und unterwerfen sich ihr trotzdem. Kein Widerstand, nichtmal in der eigenen Partei. Nicht einmal eine einzige kritische Stimme. Das ist schlimm! Einzig der Löwe aus Bayern krächst gelegentlich mal ein bisschen und brüllt dann, wenn Merkel gerade nicht hinschaut und hinhört. Das ist aber auch schon alles in der gesamten Republik. Nicht ein Politiker/in , der/die nicht vor Merkel kuschen würde. Keine Cojones, weit und breit. Nur Weicheier, Angepasste und Ja-(ver)sager. Und das bezieht sich selbstredend nicht nur auf die Männerwelt. Bei den Frauen sieht es nämlich nicht besser aus. Kein Rückgrat wohin man schaut. Und, es zieht sich weiter durch die Republik: selbst Richter und Beamte einschlißlich der Staatsanwälte kuschen vor der Berliner Marionette. So, stelle ich mir vor, muss das auch in der Weimarer Republik und kurze Zeit später gewesen sein. Alles kuschte, keiner hatte Mut, kein Recht und Gesetz. Im Gegenteil es wurde betrogen, gebeugt, falschbekundet. Recht und Gesetz wurden einfach ausgehebelt, niemand der sich dagegenstellte. Armes Deutschland, wie bist du verkommen.

 China   Russland

07:32 | DWN: China fordert Beziehungen mit Russland auf Augenhöhe

Das chinesische Außenministerium kritisiert, dass der Westen Russland „diskriminiere“. China hingegen sei an einer Partnerschaft mit Russland interessiert. Allerdings müsse die Partnerschaft auf Ebenbürtigkeit beruhen.


08:31 | Der Geldwechsler zum türkischen Botschafter-Interview von gestern

Ein Botschafter, auch wenn er als Exzellenz bezeichnet wird, ist ein Gesandter, es muss nicht zwingend auch ein Geschickter sein. Oder ganz salopp gesagt: Der Botschafter ist der Überbringer der schlechten Nachrichten und könnte jetzt ... werden, weil er eben nur der genau dafür bezahlte Bote ist. Er lässt sich dafür freiwillig bezahlen ... [Büttel]

07.08.2016

Ukraine

13:33 | sott: Weitere Beweise: US-Soldaten in Ukraine-Krieg involviert - Kopien von Ausweisen auf Server gefunden

Veröffentlichte Daten der Hackergruppe "Sprut" lassen auf ein Engagement US-amerikanischer Soldaten in der Ukraine, über die bekannten Ausbildungsmissionen hinaus, schließen. Es handelt sich dabei um geleakte E-Mails und Passkopien vom Server des ukrainischen Verteidigungsministeriums.

Tuerkei

19:58 | DWN: Hunderttausende strömen in Istanbul zu Kundgebung gegen Putschversuch

Die Großkundgebung gegen den gescheiterten Militärputsch in Istanbul hat hundertausende Menschen angezogen. Auch Präsident Erdogan war anwesend und rief sich für die Demokratie aus.

14:19 | krone: Erdogan- Chefberater an Kern: "Verpiss dich"

Der Spatzenpostleser
Kerni, du Ungläubiger, verpiss dich!!!!!! ........und nochmal weil es so schön ist. Kerni, du Ungläubiger, verpiss dich!!!!!!! Für alle grüngläubigen Sittenwächter...... ich war es nicht, spart Euch die Anzeige. Es waren die Türken!!!!!!

08:45 | krone: Was ist in Erdogan gefahren, Herr Botschafter?

"Krone": Stichwort Erdogan: In Österreich und Deutschland haben Zigtausende für Ihren Präsidenten demonstriert. Was hat die türkische Politik bei uns verloren?
Gögüs: Hier liegt ein Missverständnis vor. Ich denke, jeder respektiert die Versammlungsfreiheit, genauso wie die Meinungsfreiheit. Diese Leute, die außerhalb der Türkei leben - die türkische Diaspora -, wollen ihre Zustimmung für die Fortführung der Demokratie in der Türkei zum Ausdruck bringen. Was ist falsch daran?

Exzellenz haben nichts verstanden - absolut nichts! TB

Russland

08:31 | DWN: Nahost: Russlands neue Allianzen lassen den Westen alt aussehen

Russlands Präsident Putin hat mit dem Iran, der Türkei und Israel drei Schlüsselnationen in ein Zweck-Bündnis eingebunden. Sein strategisches Kalkül: Mit diesen Partnern soll ein Übergreifen des islamistischen Chaos auf Russland verhindert werden.

Abgesehen vom Islam: das amerikanische jahrhundert ist vorbei - die Welt kann in Bälde wieder auf  "Normalbetrieb" umstellen! Normale Außenpolitik, normale Währung, normale Konfliktlösung ......TB

06.08.2016

Tuerkei

16:38 | sputnik: Ankara: Putschversuch für Westen Anlass zur Verhinderung von türkischem EU-Beitritt

In Ankara haben die Äußerungen bzgl. EU-Beitritt offenbar einen Nerv getroffen. Inzwischen laufen die türkischen Politiker Amok gegen den Westen. Das typische orientalische Gejammer geht in offene Beleidigung und Dreckschleudern über. Diplomatie sieht anders aus. Die Türkei diskriminiert sich immer mehr selbst. Bei so unterschiedlicher Mentalität gehört nicht zusammen, was nicht zusammen passt.

Russland

14:49 | RT: Putin encourages Iran to join Russia-led Eurasian alliance

Isis

14:45 | RT: ISIS fills ‘vacuum of power’ in Libya left by US – VA senator to RT (VIDEO)

USA

14:32 | gr: Remember Hiroshima: No Danger of Nuclear War? The Pentagon’s Plan to Blow up the Planet

USA  China

14:13 | gr: “Thinking Through the Unthinkable”: RAND Corporation Lays out Scenarios for US War with China

A new study by the RAND Corporation titled “War with China: Thinking Through the Unthinkable” is just the latest think tank paper devoted to assessing a US war against China. The study, commissioned by the US Army, provides further evidence that a war with China is being planned and prepared in the upper echelons of the American military-intelligence apparatus.

Nato  Russland

11:34 | statista: Vergleich des Militärs der Nato und Russlands

Tuerkei

10:08 | fb: Da kommt was auf uns zu

Bitte schauen Sie sich das an! Und natürlich sind die Deutschen und seit vorgestern auch die Österreicher faschistoide Rechtsextremisten! TB

Dunja
Dieser Kurzfilm strotzt nur so von imperativen Gedanken und zeigt wie Machtmenschen eine neue Weltordnung installieren wollen. Heute stehen sich zwei Gruppierungen von Machtmenschen gegenüber, die angestrebte NWO der USA und die angestrebte NWO der Muslimen angeführt von Erdogan. Und wir, wir stehen dazwischen.

(1) Es ist noch immer anders gekommen als man dachte.

(2) Alles ist möglich und nichts ist sicher.

(3) So eine Blut- und Bodenrede sollte mal ein Deutscher in Deutschland halten - 20 Jahre Zuchthaus mindestens, mit anschließender Sicherheitsverwahrung.

Iran  USA

08:48 | sz: USA schickten 400 Millionen Dollar nach Teheran - in bar, auf Holzpaletten

Nur eine Rückzahlung für einen geplatzten Deal aus Schah-Zeiten, sagt die Regierung. Lösegeld für US-Geiseln, behauptet Trump. Der Geldtransport beflügelt die Fantasie im Wahlkampf.

Tuerkei  Nato

08:24 | DWN: Nato weist Beteiligung an Türkei-Putsch zurück

Die Nato hat jedwede Beteiligung am Putsch-Versuch zurückgewiesen. Die Nato äußert sich anerkennend über den Mut des türkischen Volks bei der Niederschlagung des Staatsstreichs.

Was sie aber nicht zurückweisen können, ist die Tatsache, dass sie noch in der Putschnacht verlautbart haben, dass sich an der NATO-Türkei-Beziehung trotz des Putsches NICHTS ändern wird. Ungewöhnlich, wenn man bedenkt, dass es der NATO anscheinend egal ist, wer (und vor allem wie) beim Partner die Macht inne hat. TB

05.08.2016

Syrien

19:16 | DWN: Russland informiert USA über Giftgas-Einsatz von Söldnern

Die BBC berichtet, dass Russland die USA über einen Giftgas-Angriff von Söldnern in Syrien informiert habe. Nach Informationen der Organisation für das Verbot von Chemiewaffen hatten islamistische Söldner bereits im vergangenen Jahr Giftgas eingesetzt.

Italien

16:25 | RT: "In 18 Stunden können wir überall sein" - Massives Fallschirmjäger-Training der US-Armee in Italien

China

16:14 | kopp: Chinesisches Militärmanöver: »Vorbereitungen auf einen plötzlichen, grausamen Krieg«

Eine vermeintliche Routineübung Chinas sorgt für Aufregung. Im Südchinesischen Meer, das großteils von der Volksrepublik beansprucht wird, verdichten sich umfassende militärische Aktionen. Befindet sich die Welt wirklich am Vorabend eines dritten Weltkriegs, vor dem der Erzspekulant George Soros schon länger warnt?

Die aktuelle Übung sei vor allem darauf ausgelegt, »Angriffsintensität, Präzision, Stabilität und Geschwindigkeit der Truppen unter schweren elektromagnetischen Einflüssen zu verbessern«, so ließ die chinesische Marine kürzlich verlauten.

https://de.wikipedia.org/wiki/Elektronische_Kampff%C3%BChrung

Tuerkei

18:50 | focus: Nach Putschversuch- Deutsche Staatsbürgerin in der Türkei festgenommen

Im Zuge der Verhaftungswelle der vergangenen Wochen in der Türkei ist auch eine deutsche Staatsbürgerin festgenommen worden. Der Fall ist dem Auswärtigen Amt bekannt, erfuhren WDR, NDR und „Süddeutsche Zeitung“ aus Regierungskreisen.

15:48 | DWN: Türkei: Einführung der Todesstrafe offenbar vom Tisch

Nato

11:05 | RT: NATO im Baltikum: US-Erdkampfjets landen auf Autobahnen in Estland

Ukraine

11:01 | RT: Foreign Policy: Der schlimmste Feind der Ukraine ist nicht Moskau, sondern eigene Führung

Die amerikanische Zeitschrift Foreign Policy (FP) hat eine umfassende Analyse über die wachsende Korruption in der ukrainischen Elite veröffentlicht. Der Autor Askold Krushelnycky kommt zu dem Schluss, dass nicht Moskau der schlimmste Gegner der Ukraine sei, sondern die eigene Regierung. Deren "selbstverschuldete Korruption" hätte jede Facette der Wirtschaft und Regierung infiziert. FP sieht zudem Anzeichen, dass die westlichen Partner die Ukraine bald fallen lassen könnten.

Irak

10:57 | 20min: IS-Kämpfer nehmen 3000 Flüchtlinge gefangen

Nach Angaben des UN-Flüchtlingshilfswerks UNHCR haben IS-Kämpfer im Irak 3000 Flüchtlinge gefangen genommen. Das berichtet die Nachrichtenagentur «Reuters». 12 von ihnen seien bereits hingerichtet worden.

Syrien

09:19 | RT: Nach Enthauptung von 12-Jährigem: US-gestützte „moderate Rebellen“ setzen Chemiewaffen in Syrien ein 

In Nordsyrien wurden in den vergangenen Tagen zwei Angriffe mit Chemiewaffen registriert. Für einen Fall in Aleppo ist laut russischem Verteidigungsministerium die Terrorgruppe Nour al-Din al-Zenki verantwortlich, die jüngst ein Video verbreitet hat, in dem ein 12-jähriger Junge enthauptet wird. Die US-Regierung stuft die Gruppe als „moderate Rebellen“ ein und argumentiert auf Nachfrage von RT: „Ein Zwischenfall hier und dort macht noch keine Terrorgruppe“.

04.08.2016

17:07 | RT: Neue US-Angriffe: Wer in Libyen regiert, bestimmt Washington

Die Entscheidung für eine Reihe neuer US-Luftangriffe in Libyen kommentierte Präsident Barack Obama mit den Worten, dass der Westen es versäumt habe, nach dem Sturz Muammar al-Gaddafis für Stabilität im Land zu sorgen. RT-Reporterin Gayane Chichakyan fragte beim Sprecher des US-Außenministeriums John Kirby nach, welche Strategie die USA für Libyen haben. Ziel der neuerlichen Operationen sei es, die libysche Einheitsregierung zu stärken, so der Sprecher.

Sehen Sie dazu bitte auch die Rubrik "Menschen.."! TB

Tuerkei

16:42 | handelsblatt: Erdogan will „Säuberungen“ auf Geschäftswelt ausdehnen

Erst die Staatsbedienstete, nun die Wirtschaft: Der türkische Präsident Erdogan ruft die Geschäftswelt auf, Gülen-Anhänger bei den Behörden anzuzeigen. Die Notenbank soll die Devisenreserven aufstocken.

Russland

12:26 | sputnik: Russian-EU Alliance is an Apocalyptic Scenario for Washington

It is no coincidence that the introduction of anti-Russian sanctions coincided with a period of active lobbying by Washington of its trade agreement with the EU (TTIP) which clearly plays into the hands of the US geopolitical interests, as an EU alliance with Russia would be disastrous to it, according to a German financial expert.

10:55 | bi: America's top spy just hinted at how much leverage Russia truly has over Washington

Amid mounting evidence of Russia's involvement in the hack of the Democratic National Committee, the Obama administration's options for confronting what some cyber experts have referred to as an "act of war" are diminishing.


09:36 | Kommentare zu Fulfords Glaubwürdigkeit

(1) "Dies alles ist ein Vorspiel um Territorium zu beschlagnahmen, dass durch den Israelischen Schurken-Staat illegal besetzt worden war, sagen die Pentagon-Quellen. Das wird für Israel so enden, dass es eine jüdische autonome Zone innerhalb eines wiederhergestellten moderaten Sufistischen/Sunnitischen/Schiitischen Kalifats wird, sagen Quellen der White Dragon Society."
http://www.freigeist-forum-tuebingen.de/2016/08/ben-fulford-update-1-august16.html?m=1

Inspektion "Generalstabschef Gadi Eizenkot ist am vergangenen Sonntag für vier Tage in die USA gereist, wie die Online-Zeitung »Times of Israel« berichtet. Dort sprach er unter anderem mit seinem amerikanischen Amtskollegen Joseph Dunford sowie mit Vertretern des Militärs und des Verteidigungsministeriums über Sicherheit im Nahen Osten und andere Themen. Eines davon war die militärische Zusammenarbeit zwischen den beiden verbündeten Staaten. Zu diesem Zweck führte er Gespräche in den Bundesstaaten Utah, Florida und in Washington, D.C. Außerdem inspizierte Eizenkot das Kampfflugzeug F-35, das für die israelische Luftwaffe in den USA gebaut wird. Ebenfalls am Sonntag reiste der Vorsitzende des israelischen Nationalen Sicherheitsrats, Brigadegeneral d.R. Jacob Nagel, nach Washington, um über das neue zehnjährige Memorandum über amerikanische Militärhilfe für Israel zu verhandeln. Das gegenwärtige Memorandum, das Israel US-Militärhilfe in Höhe von drei Milliarden Dollar pro Jahr garantiert, läuft Ende nächsten Jahres aus. Es wird erwartet, dass die neue Vereinbarung deutlich umfangreicher ausfallen wird. "
http://www.juedische-allgemeine.de/article/print/id/26214
http://www.haaretz.com/israel-news/.premium-1.734450    Sieht so Feindschaft aus ?

(2) "Eines davon war die militärische Zusammenarbeit zwischen den beiden verbündeten Staaten. Zu diesem Zweck führte er Gespräche in den Bundesstaaten Utah, Florida und in Washington, D.C."

Interessant mit wem in Geld. und Sicherheitsfragen die Israelis Gespräche führen. Trotz bekanntem Einfluß der Mormonen bin ich doch überrascht, WIE bedeutend diese für Israel zu sein scheinen, dass sie noch vor Washington, also der US Regierung selbst konsultiert , werden.


09:24
 | Leser-Beitrag zur NWO-Diskussion von gestern

Zu 3) gestern NWO:

Auch ich denke so wie Kommentator 2: Putin war und ist fuer mich immer noch der "Ritter in weisser Ruestung" der als wohltuender und vernuenftiger Gegenpol zum westlichen Establishement agiert. Gerade das laesst sich unter dem Aspekt des von 2) geschilderten Plans, die Welt mit Chaos zu ueberziehen und unter zwei kontrollierten Polen, zu einer NWO zusammenfassen schoen nachvollziehen.
Wie 3) es richtig erkannt hat: Es ist das tausende Jahre alte Spiel von Teile und Herrsche. Auch ich bin inzwischen immer mehr der Meinung das Putin ein Player im Spiel zur endgueltigen Einfuehrung der NWO ist.
Wir haben von den Quellen geshene und erfahren das die BRICS, China und selbstverstaendlich die westliche Welt als NWO Mitglieder fungieren sollen. Bisher stellt sich ja v.a. China und die BRICS als Gegenpol zum geplanten NWO Regime dar, verschiedene Artikel im Netz zeigen aber auf das diese ebenfalls unterwandert sind. Ich erinnere nur an den Putsch in Brasilien der aehnlich wie in Ukraine und Tuerkei von der CIA initiiert wurde, um einen Gegenspieler zur NWO auszuschalten.
3) sollte nicht den Fehler machen und Putin als den letztendlichen Retter darzustellen und ihn gegen alle Argumente verteidigen. Man muss genau wegen der Antichrist Prophezeiung der Bibel haargenau aufpassen wem man hinterherlaeuft. "Das Boese" taeuscht dich mit dem Antichristen als vermeintlichen Retter. Ich sehe die parallelen, zwar nicht personifiziert in Putin, aber in dem ganzen Spiel das laeuft.
Was hat 3) eigentlich fuer widerlegende Argumente zu bringen ausser Diffamierungen? Ich sehe keine Gedanken oder Meinung, nur einen Angriff.
Nicht falsch verstehen: Es ist lustig zu sehen wie das Spiel auf der weltpolitischen Buehne laeuft, aber man sollte wirklich nicht den Fehler machen die Gegenspieler des perversen und abartigen Systems das jeder sieht, als absolut vertrauenswuerdigen Retter anzusehen und ihm Blind zu vertrauen.
Was hier v.a. in Deutschland gefragt ist: Selbst Eier in der Hose haben, freie, souveraene Menschen nachdenken die selber entscheiden und selbst koennen. Wir Deutschen koennen das, deswegen hat uns die Welt aufgrund der Angst die sie vor uns hat, vor 80 Jahren so niedergerungen das wir heute in der Scheisse am Boden kriechen. Sind wir Buecklinge und Untertanen unter welchen Flaggen auch immer (Aktuell USA/Globalisten, nach Meinung von 3) zukuenftig unter Putings Flagge?), oder sind wir freie, souveraende Deutsche Buerger die selbst koennen und v.a. wollen?
Ich sehe das die Umerziehung dahingehend gefruchtet hat das die Leute hier nur noch andere fuer sich entscheiden lassen moechten. Ich sehe keinen Widerstand gegen die wie auch immer geartete Ursurpation und Entmachtung des Souveraen. Es wird immer ueber die Souveraenitaet Deutschlands geredet: Wie soll das Land souveraen werden wenn ihr es nicht seid?

Kommentar
eine Anmerkung zur NWO-Diskussion. Es ist erstaunlich, daß von vielen die Ansicht vertreten wird, es gäbe im Hintergrund eine Clique von Globalisten, die alles zentral steuern und im Vordergrund springen Marionetten herum, die das alles umsetzen sollen. Sogar die Rothschilds oder Putin werden teilweise als die Frontfiguren angesehen, die von geheimnisvollen unsichtbaren Mächten gelenkt werden. Wer sind denn bitte diese Mächte? Sieht man sich z.B. die EU an, in der jeder letztendlich nur seine eigenen Interessen vertritt, keiner dem anderen vertraut und nimmt man die Maxime von Goldman-Sachs dazu (" Es genügt nicht, daß wir gewinnen, andere müssen scheitern"), dann ist die Frage, weshalb bei den geheimnisvollen Hintergrundmächten plötzlich alles harmonisch zentral geplant ablaufen soll. Es hat schon immer eine Weltordnung gegeben und es wird wieder eine neue kommen. Die zentrale Planung halte ich für sehr unwahrscheinlich, vielmehr wird die neue Weltordnung des Ergebnis des Zusammenraufens verschiedener Fraktionen sein, wo jede das beste für sich herausholen will. Mises hat das menschliche Handeln in den Vordergrund gestellt und das wäre im Fall der Entstehung der NWO auch hilfreich.

18:00 | 3) von gestern antwortet den Kommentaren darüber

Hallo allerseits! Meine Argumente gestern waren erstens, das russische Volk mit 80-90% Zustimmung für Putin wird wohl kaum dümmer sein, als Putin-Puppet-Untersteller. Zweitens, Putin ist ein tiefgläubiger Christ, der in derselben Kirche betet, wo seine Eltern, Großeltern und Groß-Großeltern noch gebetet haben. Russisch-orthodoxe Kirche ist der katholischen nicht gleichzusetzen. Die Katholische nimmt sich im Vergleich zu der Orthodoxen wie ein Teufelsanbeter-NWO-Verein aus (die Elite und ihr Glaube natürlich, nicht die aufrichtig Gläubigen, die bloß an der Nase herumgeführt werden. Sucht nach "Gebet", "Lucifer", "katholische Messe"). Drittens, dass das Spiel bereits seit mehr als 2000 Jahren geführt wird ist klar, dabei muss aber auch jeder seine Stellung beziehen. Neutral zu bleiben, obwohl der Mensch der Moderne sich dies so wünschen würde, wird letztendlich nicht möglich. Putin bezieht durch sein Auftreten bloß Stellung, mehr nicht. Ihm zu unterstellen er stelle sich auf die falsche Seite, grenzt an Überheblichkeit und Selbstüberschätzung. Viertens, wer außer Putin im Moment kann denn überhaupt irgendetwas überhaupt gegen den Rotschild-NWO-USA-Verein bewegen. Etwa der, der Anti-"Putinistas" von gestern? Was hat er selbst dafür getan? Wohl mehr als Putin bis jetzt? Eine grenzenlose Selbstüberschätzung von demjenigen. Und fünftens, zum alles-geplant-Argument: Als Stalin einmal hingewiesen wurde, der Vatikan wäre in Bezug auf ein Problem dagegen, hatte er nur nachgefragt: "Der Vatikan? Wie viele Divisionen hat er?". Damit war die Frage erledigt. Sechstens, falls Sie mehr zu der Frage des Anti-Christen und seiner
Ankunft erfahren möchten, schlagen Sie die Informationen zum Begriff "Katechon" nach. Danach braucht man nur zu entscheiden, auf welche Seite
man sich stellt, oder aber man läuft weiterhin blindlings durch die Welt.

03.08.2016

18:28 | derwächter: Aus den Emails von Hillary: NATO hat Libyen zerstört, um einen goldgestützten Dinar zu verhindern

Hillary Clintons Emails sind ein unerschöpfliches Geschenk. Als führender Verfechter der Resolution des UN Sicherheitsrats über die Einführung einer Flugverbotszone in Libyen behauptete Frankreich, dass seine größte Sorge dem Schutz der libyschen Zivilbevölkerung gelte (unter Beachtung der aktuellen Lage allein hätte man die Echtheit dieser Sorge in Frage stellen müssen). Eines der wahren Gründe, in Libyen einzumarschieren, war Gaddafis Plan über einen Gold Dinar, wie viele „Verschwörungstheoretiker“ behaupten.

Russland

16:11 | usnews: Russian Orthodox Members Gather in Kiev

16:09 | sputnik: Russian-EU Alliance is an Apocalyptic Scenario for Washington

It is no coincidence that the introduction of anti-Russian sanctions coincided with a period of active lobbying by Washington of its trade agreement with the EU (TTIP) which clearly plays into the hands of the US geopolitical interests, as an EU alliance with Russia would be disastrous to it, according to a German financial expert.

13:42 | derwaechter: Putin warnte vor sechs Wochen: US-Aktionen führen in eine „unumkehrbare Richtung“, aber die Mainstream-News schweigen

Die Vereinigten Staaten fallen rasant schnell im internationalen Kontext in Ungnade. Vergangene Woche wurde die Welt Zeugin einer Kriegserklärung von Nordkorea gegen den Westen, während sich der koreanische Krieg aufheizt und zum ersten Mal seit dem Waffenstillstand der 1950er Jahre einen Siedepunkt erreicht.

Tuerkei 

16:03 | ET: Erdogan propagiert: Westen steht auf „Seite der Putschisten“

13:05 | DWN: Erdogan beschuldigt Westen der Mitwirkung am Putsch

Nach türkischen Medienberichten soll die NATO-Geheimarmee Gladio der strukturelle Urheber des Putschversuchs vom 15. Juli sein. Erdogan und die türkische Regierung seien entschlossen, diese Parallelstruktur vollständig zu zerschlagen.

12:43 | ET: Journalist Can Dündar warnt vor Abkehr der Türkei von den USA

"Es ist kein Geheimnis, dass die USA religiöse Kreise in der Türkei im Allgemeinen und Gülen im Besonderen als 'gemäßigte Alternative zu dem aufsteigenden radikalen Islam sehen", so der türkische Journalist Can Dündar.

10:38 | Leser-Beitrag zur NWO-Diskussion der letzten Tage

Wenn man sich gestern und heute die aktuelle Nachrichtenlage in Deutschland und der Welt anschaut, erkennt man ganz deutlich, dass von Seiten der Akteure der NWO aus allen Rohren geschossen wird. Wir werden förmlich überschüttet mit Nachrichten, die uns glauben machen wollen, Trump sei schlecht, Clinton ist fast schon gewählt, Deutschland hat einen Krieg im Inneren, die Bundeswehr will unbedingt mit der Polizei gemeinsame Übungen im Inneren abhalten, Putin sei nicht vertrauenswürdig, in Syrien werden die armen Rebellen von Assad und Putin abgeschlachtet, die USA stellen Syrien und Russland ein Ultimatum und so weiter und so fort. Verschwiegen werden gegenteilige Nachrichten.
Für mich bedeutet das alles, dass entweder nun der Punkt X erreicht ist und der "Kampf" beginnt, oder die Akteure um die erfolgreiche Einführung ihrer NWO bangen, da immer mehr Menschen sich offen gegen die NWO positionieren. Dazu kommt erschwerend, wenn die Akteure einer Neuen Weltordnung diese auch umsetzen wollen, müssen sie zwingend die Kontrolle über den Ablauf behalten. D.h. die Völker müssen sich gezielt und geführt gegenseitig abschlachten und die Ordnungskräfte müssen sich absolut aus dem Geschehen heraushalten, wie auch die Akteure. Wollen sie schließlich nach den "Unruhen" die Herrschaft übernemen. Dafür müssen sie dann "frisch und unverbraucht" sein. Allerdings gerät die Welt gerade komplett aus den Fugen, militärisch wie wirtschaftlich und dadurch wird es tatsächlich immer schwerer die Kontrolle auch zu behalten. Die Banken sind kaum noch über Wasser zu halten, die Autobindustrie gerät in ganz schweres Fahrwasser, vor allem VW, die Türkei hat sich verselbständigt und ist ganz und gar aus dem Ruder gelaufen. Daneben gibt es immer mehr Unwägbarkeiten: Russland, China, Ungarn mit Orban, Tschechien und die Slowakei grenzen sich auch immer deutlicher ab. Und schließlich das vermutlich größte Problem: Trump. Er schickt sich tatsächlich an, Präsident zu werden und den kann man nicht kaufen, der hat selbst genug Geld. Außerdem, wenn er gewählt ist steckt er wahrscheinlich alle NWOler in den Knast. Dann ist´s aus mit der schönen NWO! Es deutet alles auf einen sehr schnellen Beginn hin.

Kommentar
(1) dem Kommentator von 10:38 Uhr bzgl. der NWO kann ich nur zustimmen. Die arroganten, selbstherrlichen Eliten der angloamerikanischen Hochfinanz scheinen das Geschehen nicht mehr alleine zu kontrollieren. Diese kriminelle Clique hat seit dem Federal Reserve Act 1913 (größtes Verbrechen im 20 Jahrhundert) in einer Art geistigen Blase gelebt. Durch die Möglichkeit sich selbst unbegrenzt Geld zu drucken, konnte man alles und jeden kaufen, betrügen, ausrauben usw.. Es gab praktisch kein Verbrechen, daß man nicht durchführen konnte. So etwas führt zwangsläufig zu Größenwahn und komplettem Realitätsverlust. Thinking outside the box gibt es für diese Leute nicht. Nur jetzt scheinen sie den Bogen überspannt zu haben, die Manipulationen durch die Zentralbanken funktionieren nicht mehr, die Verschuldung ist nicht mehr einzudämmen und immer weniger Leute fallen auf die Lügen der den Hochfinanzern gehörenden Medien herein. In immer mehr Ländern regt sich heftiger Widerstand und was das Hochfinanzgesindel am meisten fürchtet ist Öffentlichkeit. Die Machenschaften lassen sich nicht mehr vertuschen. Deshalb drehen diese Leute jetzt durch und versuchen viele Länder mit Gewalt zu überziehen und zu destabilisieren, sei es der Migrationswahnsinn in Europa, oder jetzt das Treiben von Soros in den USA. D.h. man versucht sich mit den immer gleichen Denkmustern krampfhaft an der Macht zu halten. Es bleibt zu hoffen, daß der Widerstand weiter wächst und so groß wird, daß die Hochfinanzer zu radikalem Umdenken gezwungen werden oder verschwinden.

(2) Sehr geehrter Herr Bachheimer,

zur angestoßenen Diskussion der NWO und den heutigen Beiträgen ab 10:38 Uhr möchte ich mitteilen, dass die NWO keineswegs ein alter Hut ist. Ich warne explizit davor, die Neue Weltordnung als Strategie zu unterschätzen. Man kann nur glauben, dass sie nicht aufgehen wird, wenn sie von den bereits aufgewachten Menschen nicht vollständig verstanden wurde und genau da liegt m.E. der Hase im Pfeffer.

Das grundlegende Mißverständnis scheint zu sein, dass mit der Implementierung der NWO als Ausführende immer die Anglo-Amerikaner gemeint sind, also die fiesen Bushes, Clintons, Kissinger, David Rockefeller, die Neocons, et al. Das sind sie jedoch keineswegs! Die eigentlichen Drahtzieher und Umsetzer sind Globalisten im Hintergrund und die denken und arbeiten, wie der Name schon sagt, global. Sie werden keine neue Weltordnung unter der Vorherschaft der USA durchziehen, also eine Strategie, die UNIPOLAR ist, sondern eine, die MULTIPOLAR ist, unter Einbindung der BRICS Staaten. Die Brics sind schließlich auch eine Erfindung der Globalisten.

Die NWO soll in drei Schritten eingeführt werden:

1.) Zerschlagung der "alten Weltordnung" incl. Abschaffung von Monarchien in Europa, abgeschlossen mit Beendigung des WKII.
2.) Interimsphase mit USA als imperialer Macht, die immer despotischer, mörderischer und ausbeuterischer wird (= der dunkle Pol).
3.) Einführung der von Anfang an geplanten wirklichen neuen Weltordnung unter Einbeziehung der östlichen Allianz (= der helle Pol). Diese wird zunächst mal sich wunderbar anfühlen, zu Anfang...

In aller Deutlichkeit an alle Putinistas: Vladimir Putin ist nicht der Heilsbringer aus dem Osten, sondern auch nur eine Marionette. Wahrscheinlich ein Krypto-Jude mit illegitimer adeliger Abstammung (aus dem Hause Putyatin), der sich hat taufen lassen, darüber hinaus Ex-FSB-ler, guter Freund von Mr. Evil Henry Kissinger und es bliebe noch weit mehr über ihn zu sagen.

http://www.pravdareport.com/business/finance/05-11-2002/1528-putin-0/

Hier eine gute Darstellung der komplexen Strategie:

http://redefininggod.com/understanding-the-nwo-strategy/ 

(3) @ 2 Es gibt bereits seit ca. 2000, seit Christi Geburt, Jahren einen "hellen und einen dunklen Pol". Der Kommentator bringt hier eigentlich nichts neues. Was hat das aber alles mit der vergleichsweise modernen Ausgeburt der NWO und Putin zu tun? Der Autor glaubt Putin nicht und kommt hier immer wieder mit seinen primitiven Kommentaren. Er glaubt sich wohl klüger als die Menschen in Russland, die ganz klar auf Putin setzen, weil er gegen die westliche (nicht nur amerischanische, sondern auch europäische) Despotie und das Kolonialgehabe eintritt. Genau wie der Autor kann man doch jede beliebige Partei bzw. Position als von der NWO eingeplant darstellen. Beispielsweise die Liberalen mit ihrer Ayn-Rand-Bibel (Ayn Rand ist auch Jüdin) gegen die nationalen Staaten. Oder die westliche Art von kolonialer, ausbeuterischer Politik gegen die Staaten mit einer Politik der Nicht-Einmischung. Der Autor des Kommentars weiß überhaupt nicht wovon er spricht. Es kennt anscheinend die reale politische Lage, die genauen Umstände nicht genau, sondern bezieht sein Wissen aus ihn persönlich zusprechenden propagandistischen Internetseiten und kombiniert frei heraus nach seinem Gutdünken. Das ist ein Denken von einer sehr primitiven Art. Eine Art "teile und herrsche", mehr nicht. Allein das Wort "Putinistas" sagt schon alles über ihn...

Nordkorea  Suedkorea

09:11 | ET: Seoul meldet: Nordkorea feuert erneut ballistische Rakete ab

Trotz Verboten hat Nordkorea nach südkoreanischen Angaben erneut eine ballistische Rakete in Richtung offenes Meer abgefeuert. Die Rakete sei im Südwesten des Landes gestartet und dann in Richtung Japanisches Meer (Ostmeer) geflogen, teilte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums mit.

Saudi Arabien

08:26 | presstv: UN chief concerned about Saudi killing of Yemeni children

United Nations Secretary General Ban Ki-moon has expressed concern about the number of fatalities among Yemeni children as a result of Saudi Arabia’s deadly military aggression against the impoverished country.

Japan

07:23 | DWN: Japan stemmt sich mit Konjunktur-Paket gegen Rezession

Japans Wirtschaft befindet sich seit Jahren in einem Zustand der Stagnation. Ursächlich dafür ist letztendlich die rasche Alterung der Gesellschaft – in deren Zuge immer weniger Menschen in den Arbeitsmarkt eintreten – und eine massive Überschuldung von Unternehmen und Haushalten. Einige Beobachter gehen davon aus, dass Japan die künftige Entwicklung fast aller westlichen Gesellschaften vorzeichnet.

Das heißt also, wir werden künftig dasselbe mitmachen wie die Japaner? Gilt das auch fürs Nacht-Fernsehen? Na dann Gute Nacht! TB


07:39 | Leser-Kommentare zum Fulford-Artikel von gestern

(1) Ich glaube ja eher, dass die selben Quellen, die den Fulford füttern auch den WE füttern. Er schreibt nicht ab, denn oft hat WE vor Fulford
geschrieben. Zweifelsohne ist der Fulford ein Zionist und Jude, der die Linie der Hochfinanz legen will. Doch was genau soll diese Information? Soll uns das einlullen, damit wir weiter hoffen, irgendwer wolle uns retten? Oder will das Oberregime uns schon für die Zeit danach einstimmen und für sich vereinnahmen? Die Stufe 3 der Erkenntnis will sich nicht so wirklich bei mir einfinden.

(2) "Lassen Sie uns mit einem genaueren Blick auf die Situation in der Türkei, wo Top-US-General Joseph Dunford flog am 31. Juli für eine Dringlichkeitssitzung mit seinen türkischen Gegenstücke beginnen.

Das Treffen fand als türkische Regierungsbeamten offen die US versuchen, beschuldigt seine Regierung zu stürzen und die türkischen Truppen umgeben, die nuklear bewaffneten US Incirlik Airbase. In der Sitzung, nach Quellen Pentagon, sagte Dunford die Türken der Versuch, die türkische Regierung zu stürzen, wurde von CIA-Agenten der Khazarian CBR Fraktion durchgeführt Arbeiten unter der Abdeckung der Jamestown Foundation." Der General war auf jeden Fall da und es gab Unruhe.

"Die Entscheidung zur Abriegelung des Stützpunkts kam kurz nach der Ankunft des US-Generalstabschefs Joseph Dunford in Incirlik, der sich am Montag um 17 Uhr mit dem türkischen Premier Binali Yildirim in Ankara traf, berichtet die Hürriyet."
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/08/01/tuerkei-riegelt-us-luftwaffenbasis-erneut-ab/

Der General scheint auch sehr umtriebig zu sein. "Remarks by Ambassador Samantha Power and General Joseph F. Dunford at a UN Meeting on Peacekeeping" http://usun.state.gov/remarks/7340   Haben wir jetzt unseren neuen Maximum Leader ?

(3) Zum "Maximum Leader" General Dunford:
Anfang des Jahres wurde Dunford in erstaunlich vielen Beiträgen auf beforeitsnews als "Interims-Präsident" gehandelt. Es hieß, die Wahlen werden nicht stattfinden, Obama verlässt das Weiße Haus und Dunford wird Interims-Präsident. Fand ich damals lustig. Seinen Namen hat hier niemand auf dem Schirm, aber er scheint im Hintergrund verdammt viel Einfluss zu haben, wie man auch an den letzten Berichten sieht. Das alles lässt keine großen Hoffnungen für die Zukunft. Ich meine, allein dass darüber spekuliert wurde, dass ein Militär die USA führen soll, sagt viel aus! Und seine Rede vor den UN? Peacekeeping - ja klar. Krieg ist Frieden und Frieden ist wo die Amerikaner bomben.

02.08.2016

20:00 | RT: Washington ruft Moskau auf, alle Offensivoperationen in Syrien zu stoppen

Die Vereinigten Staaten haben die Russische Föderation und die Regierung Syriens aufgerufen, auf alle Offensivoperationen auf syrischem Boden zu verzichten. Im Gegenzug verspricht das Weiße Haus, die Opposition unter Druck zu setzen, damit diese ihrerseits die Kampfhandlungen einstellt.

19:24 | bin: Fulford says Israel, Saudi Arabia, Malaysia, France, Italy and Germany next on list of countries to be freed from Khazarian mafia

The end of Khazarian mafia tyranny on the planet earth is getting very close indeed. The Rothschilds and other top Khazarian Mafiosi families like the Borgia, the Medici, the Del Banco (Warburg) the Rockefellers (including the Clintons) the Bushes (Pecce) have been given until July 10th to reach a peace agreement with the people of the planet.

Gute Vorlage für manchen Mitbewerber! TB

Kommentar
Toll, dass Merkel diese historische Chance auf Weltenrettung dazu genutzt hat, ein Rettungsversprechen für die Deutsche Bank zu ergattern. Die Geschichte von der "White Dragon Society" (= Chinesische Mafia), die nun demnächst das Chaos des Westens aufräumen wird, mit der Fulford es schon seit Jahren hat, macht übrigens anscheinend grade die Runde: Jim Willie, der Mann, der ständig sein Taschentuch verlegt hat, verbreitet das jetzt auch (siehe/höre Interview x22 spotlight).

16:15 | mm-n: USA: Demokraten, geleakte Mails, provozierter Russlandkrieg

Paul Craig Roberts: Die "Demokratische Partei" gibt es nicht mehr. Und ein orchestrierter Krieg mit Russland hat uns alle zur Auslöschung markiert.

Kommentar
eine Anmerkung zum Artikel von Paul Craig Roberts. Die Reagan-Regierung ist zwar schon einige Zeit Geschichte, aber Mr. Roberts sollte doch ziemlich genau die Vorgänge innerhalb Regierungen kennen. Erstaunlich ist im Gegensatz zu seinen früheren Artikeln der deutlich schärfere Ton gegenüber der Ami-Regierung aber auch gegenüber dem Wallstreet-Banken-Kartell. Immer öfter fallen die Worte Verbrecher, Vollirre oder Volltrottel usw.. Es ist nicht zu übersehen, daß Mr. Roberts die Schnauze gestrichen voll hat und versucht alle Amerikaner aufzuwecken. Glaubt man seinen Beschreibungen in dem aktuellen Artikel scheint ihm das zunehmend zu gelingen. Auch in vielen anderen Artikeln wird mittlerweile ganz offen über die mehr als kriminellen Machenschaften der Bankenkabale geschrieben, einschließlich der Nennung von Namen. Es scheint tatsächlich so etwas wie ein weltweites Erwachen im Gange zu sein. Hoffen wir, daß das auch weiter geht. Wie schon öfters geschrieben, je mehr Leute Becheid wissen desto schwieriger wird es für die Hochfinanzmafia.

14:05 | fassadenkratzer: Imperative Gedanken

Ein Gastbeitrag von Angelika Eberl

Wir sind spät dran. Der Gegenstand meiner Betrachtung hätte schon Mitte der 1980er-Jahre diskutiert werden können, als ein scharfsinniger Denker und Historiker auf seiner Suche nach Wahrheit und Gerechtigkeit die perfiden Machenschaften einer kleinen Gruppe von Verschwörern aufdeckte. Hätte man damals seine Forschungsergebnisse zur Kenntnis genommen, so wären zerstörerische Pläne schon früher erkannt worden. Widerstand hätte sich geregt, wodurch die Weltgeschichte womöglich einen anderen Verlauf genommen hätte.

Kommentar
hier ein link zu einer lesenswerten und glaubhaften Darstellung, wie eine kleine (meiner Meinung nach hochgestörte) Elite versucht ihre NWO-Pläne durchzusetzen. Je mehr Leute diesen Sachverhalt kennen, desto schwieriger wird die Umsetzung der NWO.

08:11 | PA: Wabernde Weltkrise

Der Internationale Schiedsgerichtshof in Den Haag hat die weitreichenden Gebietsansprüche Chinas im Südchinesischen Meer zurückgewiesen. Die chinesische Regierung will das nicht akzeptieren und droht, eine Flugüberwachungszone einzurichten, „wenn der Grad der Bedrohung zunimmt“. Die Entscheidung und die daraus erwachsenen Spannungen werfen ein Schlaglicht auf eine Krisenregion, an der wegen ihrer großen Rohstoffvorkommen und des riesigen Fischreichtums nicht nur die Anrainerstaaten, sondern auch die USA und die europäischen Staaten ein großes Interesse hegen.

Brasilien

16:19 | Leser-Beitrag zur Terrorgefahr während der Olympischen Spiele

Der israelische Geheimdienst droht Brasilien mit schmutziger Bombe. Oh, man soll ja ISIS sagen.
ww.pravdareport.com/news/hotspots/terror/01-08-2016/135168-islamic_state_rio-0/  
Wenn die aber auch so frech werden :
http://www.jpost.com/Operation-Protective-Edge/Brazil-recalls-ambassador-for-consultations-in-protest-of-IDF-Gaza-operation-368715
und dann noch den Vertrag mit einer israelischen Sicherheitsfirma gekündigt.
https://electronicintifada.net/blogs/charlotte-silver/brazil-cancels-2-billion-contract-israeli-security-firm-2016-olympics

Wenn man schon das Pech hat eine Vertrag mit einer israelischen Sicherheitsfirma zu haben: bitte kündigen Sie den NIEMALS! Schon kurz danach könnte größtes Ungemach drohen! TB

Syrien

07:23 | DWN: Söldner starten unerwartete Offensive gegen Syrer und Russen

Die internationalen Söldner haben in Aleppo eine unerwartete Offensive gegen die Syrer und Russen gestartet. Die russische Luftwaffe will die Söldner mit Luftschlägen vertreiben.

01.08.2016

Syrien

19:52 | RT: Aleppo: Nach Öffnung humanitärer Korridore und Amnestie-Erlass für Militante kapitulieren Dutzende

Extremisten in Aleppo ergeben sich und legen ihre Waffen nieder. Dutzende von bewaffneten Kämpfern verschiedener extremistischer Gruppierungen im Osten von Aleppo haben die letzten Tage kapituliert, um amnestiert zu werden.

Venezuela

07:52 | blacklist: Starving Venezuelans Break Into Zoo And Eat Equally Starving Animals

Last week, groups of intruders broke into Caricuao Zoo in Caracas, Venezuela, pulled a rare black stallion from its cage, and slaughtered him there on the spot. They left behind only his head and ribs, which zookeepers found in the morning when they entered to care for the lone horse.

31.07.2016

20:10 | dailymail: The unseen side of war-torn Syria sehenswert!

19:30 | presse: Kritik an der Evakuierung Aleppos

Die von den Regierungen Russlands und Syriens initiierte Evakuierung der bisher von Rebellengruppen kontrollierten Stadtteile Aleppos ist bei der UNO sowie beim Internationalen Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) auf Kritik und bei der syrischen Opposition auf scharfe Ablehnung gestoßen. Bis zu 300.000 Zivilisten sind eingeschlossen, Informationen, wie viele Menschen bisher der Aufforderung folgten, Aleppo durch „humanitäre Korridore unter dem Schutz syrischer und russischer Soldaten“ zu verlassen, sind widersprüchlich.

Dazu passend - youtube: رسالة من شبيبة حلب الى البابا فرنسيس!!! (Video aus Aleppo)! TB

Tuerkei

16:05 | sputnik: Sicherheitskräfte blockieren Luftstützpunkt Incirlik - VIDEO

Rund 7.000 Sicherheitsbeamte haben den Stützpunkt Incirlik im Süden der Türkei abgeriegelt, berichtet die Zeitung Hürriyet. Dort befinden sich Militärflugzeuge der Nato-Mitgliedstaaten.

Dazu passend: 1,000s Turkish forces surround NATO’s Incirlik air base for ‘inspection’ amid rumors of coup attempt TB

Kommentar
Incirlik ist wieder abgeriegelt, durch 7.000 Sicherheitskräfte. Ich frage mich, wann Deutschland endlich seine Soldaten und Flieger von dort abzieht. Man darf kein militärisches Material und Personal auf dem Boden eines Landes mit paranoidem Diktator lassen.


14:30 | contra-m: Bis 2035: Das Pentagon erwartet eine Machtverschiebung hin zu Russland und China

Angesichts dessen, dass die US-Strategen von solche einer Entwicklung ausgehen (sollte sich das Ganze weiterhin so entwickeln, wie bisher), wird auch verständlich, warum die einflussreichen Kreise in den USA dermaßen verbissen versuchen, sowohl Russland als auch China einerseits diplomatisch, politisch und wirtschaftlich auszugrenzen, zu attackieren und zu marginalisieren, andererseits jedoch auch militärisch einzukreisen und möglichst viele Verbündete in der gesamten asiatischen Region zu finden, die man als "Kanonenfutter" für einen Krieg gegen die beiden Staaten verwenden kann.

12:10 | Die Kurden - das größte Volk der Erde, das noch immer ohne eigenen Staat lebt

Das Siedlungsgebiet der Kurden ist annähernd so groß wie Deutschland und liegt auf dem Territorium der Türkei, Syriens des Irak und des Iran
Wirklich zuverlässige Angaben über die Zahl der heute lebenden kurdischen Bevölkerung liegen nicht vor. Schätzungen belaufen sich auf 24 bis 27 Millionen Kurden, die zur Hälfte auf die Türkei entfallen. Im Iran sollen rund 5,7 Millionen Kurden leben, im Irak gut vier Millionen und in Syrien rund eine Million. Die Zahl der Kurden in den Nachfolgestaaten der Sowjetunion wird auf rund 400 000 geschätzt.
Die Kurden spielten im Orient seit jeher eine bedeutende Rolle und stellten mit Kerim Khan Zend von Ardelan sogar einen persischen Kaiser.

Die Kurden - Geschichte, Kultur und Hintergründe

"Österreich ist den Kurden im Iran noch etwas schuldig"

30.07.2016

China

13:13 | ET: China marschiert über die indische Grenze ein – Indien reagiert mit Langmut

Chinesische Bodentruppen sind auf indisches Territorium eingedrungen. Der Ministerpräsident der betroffenen indischen Provinz sagt: "An unserer Grenze war es immer friedlich. Wir haben die Einwohner schon gewarnt, sie sollen mehr aufpassen. Ich hoffe, dass unsere Zentralregierung dieser Angelegenheit mehr Aufmerksamkeit schenken kann.“

Tuerkei

12:18 | qp: Wird Erdoğan vorsorglich das ganze Volk entlassen

Erdoğan kommt mit dem Entlassen und Verhaften ihm suspekter Subjekte in allen Lebensbereichen der Gesellschaft kaum mehr nach. Wie soll er erkennen, dass die noch frei herumlaufenden Türken ihm auch wirklich treu ergeben sind und diese ihre Berechtigung zum freien Aufenthalt in der Türkei noch nicht verwirkt haben? Die Tatsache, dass er mal gewählt wurde ist dafür keine Garantie. Demzufolge müsste zumindest der Teil des Volkes interniert werden, der ihn nicht gewählt hat.

Polen

11:51 | DWN: Langsamer Abschied aus der EU: Polen sieht Zukunft an der Seite der USA

Nach der Türkei, Russland und Großbritannien droht Deutschland der Verlust eines weiteren wichtigen Verbündeten in Europa: Polen lässt keinen Zweifel, dass es seine Sicherheitsbedürfnisse am besten bei den USA aufgehoben sieht. Die Entwicklung signalisiert eine Entfremdung mit der EU.

Tuerkei

11:31 | DWN: Türkei schneidet US-Geheimdienste nach Putsch von Informationen ab

Mit den Entlassungen in der Türkei verlieren die US-Geheimdienste wichtige Informanten. Den Diensten fehlen plötzlich die „Gesprächspartner“, wie Direktor Clapper sagte. Präsident Obama hatte dagegen betont, die Dienste hätten nicht die geringsten Informationen über den Putsch gehabt. Man fragt sich: Warum hat keiner der CIA-„Gesprächspartner“ etwas von den Ereignissen mitbekommen?

11:30 |  Kommentar zu  "Wer baut das Intermarium?" am 29.07.2016

Das Internet ist zur Zeit Hochkonjunktur mit der Iinformationsverwirrtaktik und in diversen Quellen ist zu lesen das A. Merkel eine Pastorentochter ist, aus anderen Quellen mit Fotoabbildung im Internet kursieren seit Jahren auch recht ernstzunehmende Hinweise mit Fotos das die deutsche Kanzelrin A. Merkel einen Verdienstorden der jüdisch-zionistischen Loge B'nai Brith erhielt, welchen Orden auch der Graf. Coudenhove-Kalergi angehörte! 

29.07.2016

20:26 | sf: Wer baut das Intermarium? ( Zwischenmeer)

Kommentar
Was "kniffliges" für's Wochenende :
Und wenn man dann meint man hätte das Rätsel gelöst und könnte Merkels Kurs deuten, erfährt man daß diese polnisch/jüdische Wurzeln hat. Man ist so schlau als wie zuvor. Man bleibt ein Tor.

Das sie eine "jüdische Pastorentochter" ist, lag seit einiger Zeit in der Luft.

18:44 | sputnik: Transnistrien sagt „Nein“ zu Steinmeier

Laut dem Vorsitzenden des Obersten Rates von Transnistrien, Wadim Krasnoselski, verzichtet die nicht anerkannte Republik im Voraus auf einen Sonderstatus, den die Republik Moldau und der OSZE-Vorsitzende Frank-Walter Steinmeier ausarbeiten. Krasnoselski zufolge wurde der Status Transnistriens bereits bei dem Referendum 2006 festgelegt – Unabhängigkeit mit anschließendem Beitritt zu Russland. Die Region wolle nicht nach Moldawien zurückkehren. Zudem setze Chisinau Tiraspol weiterhin unter Druck, wobei ein Verbot für Importe aus Transnistrien verhängt wurde.

Transnistrien - tolle Sache! Mein Favorit ist immer noch Dagestan! TB

Syrien

16:19 | sputnik: Trotz „Imagewechsel“: Russlands Luftwaffe bekämpft Al-Nusra weiter

Die Umbenennung der Gruppierung Al-Nusra-Front ändert nichts am Vorgehen der russischen Luftwaffe in Syrien gegen deren terroristischen Formationen. Dies teilte Igor Morosow vom Auswärtigen Ausschuss des Föderationsrates und Veteran der russischen Auslandsaufklärung mit.

16:07 | RT: Assad: Damit der Krieg ein Ende nimmt - Amnestie für Kämpfer, die ihre Waffen niederlegen

Der syrische Präsident Bashar Al-Assad hat gestern in Damaskus Kämpfern in Syrien eine Amnestie angeboten, wenn sie ihre Waffen niederlegen und zu einem normalen Leben zurückkehren. Assad betonte, dass diese Amnestie bereits anwendbar ist und das schon seit etwa drei Jahren.

 28.07.2016

12:08 | redefining god: How Hillary, Trump and Putin figure into the launch of the New World Order

Kommentar des Einsenders
Darin wird plausibel dargestellt und dies wird für meine Begriffe immer noch falsch verstanden, dass die NWO eben NICHT unter amerikanischer Vorherrschaft (unilateral) vollzogen werden soll, sondern multilaterial, unter Einbeziehung der BRICS Staaten selbstverständlich. Die BRICS sind auch eine Kreation der Globalisten, das muss grundsätzlich verstanden werden. Auch wenn einigen Leuten die Ausführungen über Putin nicht gefallen werden, ist es wichtig, sich Klarheit zu verschaffen. Ganz davon abgesehen, sind die Prognosen über den derzeitigen amerikanischen Präsidentschaftswahlkampf auf der site erhellend.
Das Ganze ist ein Script und läuft wie immer bei den Illuminierten über den Aufbau "bad cop" vs. "good cop".

Tuerkei

19:12 | RT: Massive anti-US rally staged at NATO Incirlik air base in Turkey

The base has made the headlines recently in connection with the failed coup in Turkey, and searches have been conducted at the facility by Turkish prosecutors and police. The air base commander, General Bekir Ercan Van, has been detained at Incirlik by the Turkish authorities along with over a dozen lower ranking officers, all accused of complicity in the attempted coup.


16:22 | focus: Erdogan zieht Soldaten ab: Grenzen für Flüchtlinge ungesichert

12:07 | RTger: Yeni Şafak: Pensionierter US-General Campbell war Mastermind des Militärputsches in der Türkei

Der ehemalige US-Kommandeur der NATO-Truppen in Afghanistan, der pensionierte General John F. Campbell, soll, nach Darstellung der als regierungsnah geltenden türkischen Tageszeitung Yeni Şafak, der führende Kopf hinter dem vereitelten Militärputsch in der Türkei sein. Die Tageszeitung verweist auf Quellen aus den Ermittlungsbehörden und dem Militär. Die USA weisen die Anschuldigungen zurück.

Irak

11:28 | focus: Video erklärt: Darum gibt es den Irak-Konflikt

Wer der Geburtshelfer der IS ist wissen wir, ja.

Ukraine

09:03 | DWN: Friedensmarsch der Orthodoxen Kirche erreicht Kiew

Die Orthodoxe Kirche des Moskauer Patriarchats hat mit zehntausenden Teilnehmern einen Friedensmarsch aus dem Donbass bis nach Kiew durchgeführt. Vor den Toren der Stadt wurde des Zug gestoppt. Die Regierung, die den Zug sehr argwöhnisch betrachtet, hat bisher mit erstaunlichem Augenmaß auf die Aktion reagiert. Rechtsextreme könnten allerdings versuchen, die Lage durch Provokationen zu eskalieren

Dazu passend - querdenken-tv: Die Friedensmarschierer sind in Kiew! Video

Deutschland USA

08:37 | youtube: Geheimer Atom-Gürtel mitten in Deutschland - USA wollten Millionen Deutsche umbringen

Trotz reißerischen Titels durchaus logisch und glaubwürdig! TB

27.07.2016

Syrien

16:25 | n-TV: Doppelanschlag auf Kurden in Syrien, 55 Menschen sterben bei IS-Attentaten

In der nordsyrischen Stadt Kamischli explodieren zwei Bomben. Es gibt mindestens 55 Tote und über 160 Verletzte. Unter den Todesopfern sollen hauptsächlich Zivlisten sein. Die Terrormiliz Islamischer Staat bekennt sich zu den Attentaten.

Russland Deutschland

08:54 | NNN: FORMER TREASURY OFFICIAL WARNS OF ARMAGEDDON AFTER RUSSIANS DECLARED ENEMY OF GERMANY

Dr.Paul Craig Roberts for Zero Hedge reports The Western public doesn’t know it, but Washington and its European vassals are convincing Russia that they are preparing to attack. Eric Zuesse reports on a German newspaper leak of a Bundeswehr decision to declare Russia to be an enemy nation of Germany.

26.07.2016

20:17 | youtube: Die USA verbieten Japan den Friedensvertrag mit Russland (und was ist mit Deutschland?)

19:36 | Zuschrift Geopol - AR mit Hintergrundwissen vs. "Originell Leserzuschrift Welt" (25.07. 19:00h)

Habe eine Originell(e) Leserzuschrift zu Argentinien auf HG gefunden - es war ein Reisebericht zu AR. Abgesehen davon, dass ich nicht genau feststellen konnte, was die Aussage sein sollte, hatte mich diese verwirrte Desinformation geärgert und ich möchte gern mit fundiertem Hintergrund dagegenhalten: Hedgefonds: AR ist etwa 70% seiner Staatsschulden losgeworden und musste zur Regelung seiner seit 2001 köchelnden Schuldenkrise einige Hedgefonds auszahlen. Das Geld dazu wurde (erstmalig wieder) am Kapitalmarkt aufgenommen. Damit sind nurmehr kleinere Posten der Schuldenkrise übrig und sie werden aktuell geregelt. Zutritt zum Weltkapitalmarkt ist wieder möglich.

Politik: Die Politik ist zwiegespalten - man hält zur Kirchner oder zu Macri. Es gibt kein Pardon und keine Annäherung. Jeder Leser möge selbst entscheiden, ob er Macris Liberalismo (mit viel sozialer Marktwirtschaft) oder Kirchners Socialismo gutfindet. Die Zeitungen bringen auch nur 2 Politmeldungen: Hurra oder Scheisendregg. Ist so ein bisserl AFD und Grüne...

Energie war unter den Kirchners lächerlich billig! Meine Stromrechnung belief sich auf 1.000 KW/h und etwas über 1,5 Euro pro Monat... Jetzt wurde der Preis in etwa ver-fünf-facht und ist damit weiterhin billigst! Allerdings quaken die de facto Gratis-Energie-Nutzer natürlich über die Preissteigerungen. Gaspreise wurden bei 400% vom letzten Jahr eingefroren.

Ubahn-Fahren kostete 4,50 Peso und steigt auf 7,50 - das steigt von 30 Eurocent auf etwa 50 Eurocent für unbegrenzt Ubahnfahren & Umsteigen (solange man nicht aus den Drehkreuzen heraus ist).

Inflation: Die letzten Jahre eigentlich immer um die 40% - so machen sich Pesopreise gern während eines Urlaubs davon - in Dollar gerechnet bleibt es aber recht stabil.

Kaufkraft: Man darf die lächerlich-billig-Jahre zwischen 2003 und 2006 nicht mit heute vergleichen - damals gab es von allem zu wenig - außer dem Mangel selbst.

Lebensmittel: Sind nicht subventioniert und daher teurer als in DE (außer Rindfleisch!) - hängt aber auch von der Gegend ab: Zitronen in Salta (größte Zitrusanbaugebiet der Welt) kosten quasi nichts, 4.000km südlich in Patagonien sind sie dann Luxus-Obst...

Benzin kostet um 1 Dollar pro Liter (Pesopreis steigt konstant, Dollarpreis ist ziemlich stabil).

Menschen: Die Masse ist viel entspannter und arbeitet gemächlicher - aber es gibt natürlich auch Griessgrame - aber weniger als in Europa (außer: AR verliert wieder mal ein Fußballfinale...)

:-)

Nato

19:10 | BZ: Warschauer NATO-Gipfel – zurück auf dem Boden der Tatsachen

Die Ortswahl für den Warschauer NATO-Gipfel trug eine Botschaft in sich. Einerseits erinnerte der Ort an den einstigen Warschauer Pakt, der NATO-Gegenallianz aus den Zeiten des Kalten Krieges.Andererseits gilt Polen – neben den baltischen Staaten und Rumänien – als sicherer Stützpunkt für die westlichen, insbesondere amerikanischen Sicherheitsbestrebungen in der erneut verschärften geopolitischen Konfrontation mit Russland. Die Hauptbotschaft des Treffens war daher auch die Stärkung des Ost- und Südflügels, deren Notwendigkeit mit der islamistischen Terrorbedrohung und der Herausforderung durch die russischen Machtbestrebungen begründet werden kann.

18:20 | euromed: Vorsitzender/ Chairman International Zionist Congress 1914: Juden müssen die Welt erobern/Jews Must conquer the World

Die Forderung Wolfsohns/der Protokolle ist nun Realität: Ihre Superlogen kommandieren “unsere” unterjochten Freimauere-Politiker. Rabbi Marvin Antelman – Introduction SS. xvii, xviii: Juden Schiff, Rothschild , Warburg, Morgan, Rockefeller stehen hinter dieser Verschwörung.

Wolfsohn´s/The Protocols´ demand is now reality: Their Superlodges command “our” subjugated Masonic politicians. Rabbi Marvin Antelman – Introduction pp. xvii, xviii: Jews Schiff, Rothschild , Warburg, Morgan, Rockefeller are behind this proven conspiracy.

Tuerkei Nato

18:18 | Youtube: Türkei-Putsch war CIA, kein Fake

Islamischer Dschihad als Kampfgrundlage der USA bereits in den 50er Jahren - Präsident Eisenhower...

Es ist äußerst selten, dass sich die Massenmedien und die sogenannten "alternativen Medien" in einer wichtigen Sache einig sind: Der Putschversuch in der Türkei sei nur eine Inszenierung Erdogans gewesen. Niemand stellt sich die offensichtliche Frage: Gibt es historisch belegte Fälle, in denen die CIA Putschversuche geleitet und dabei gründlich versagt hatte, weil z.B. die Pläne vorher durchsickerten? Die Antwort lautet ja und die vergangenen Fälle gleichen dem Türkei-Putsch bis aufs Haar.

Ukraine

15:45 | fort russ: Confirmed: Amidst sharpening crisis, Poroshenko and co. have left Ukraine

Everything is getting hotter in Ukraine. Alexander Turchynov is speaking of martial law. Pavel Sheremet was murdered in Kiev. The situation in Donbass has escalated. Meanwhile, Minister of Internal Affairs head Avakov has left on vacation. So has Kiev Mayor Klitchko. And not only them.

Kommentar
Kein Wort darüber in deutschen Medien : Lage in der Ukraine escaliert.Poroschenko, Klitschko usw haben Ukraine verlassen.
und hier : http://www.fort-russ.com/2016/07/recipe-for-disaster-neo-nazis-to-attack.html  Der rechte Sektor will Friedensmarsch angreifen.

Russland  Nato

12:52 | stase: Russland legt Steuerrung des NATO-Flugzeugträgers Ronald Reagan lahm

Die russische Technologie zur Störung der Kommunikations- und Steuerungsfähigkeit der Nato wird gegenwärtig in der Kriegssituation in Syrien getestet, wo sie einen Radius von 300 Kilometer um Latakia abdeckt – eine Zone, in der seither die Überwachung durch das Atlantikbündnis nicht funktioniert. Das Störsystem ist auch auf einem Teil des Schwarzen Meeres und in Kaliningrad stationiert.

Tuerkei

12:28 | andernwelt: Erdogan, der Putsch und die Parallelen mit dem Dritten Reich

... Die Vorgänge in der Türkei sind ausgesprochen unübersichtlich und vielschichtig. Worum geht es hier wirklich? Hat die CIA wieder ihre Finger im Spiel? Wenn ja, warum? Ist es Zufall, dass der Anschlag am Flughafen von Istanbul passiert ist, kurz nachdem Erdogan sein Verhältnis zu Russland verbessert hat? Hat Erdogan erkannt, wie unzuverlässig die USA oder die NATO sind? Erst den IS unterstützen, jetzt bekämpfen? Wie sieht er die Allianz Washingtons mit Kurden? Warum hat er der US-Basis Incirlik den Strom abgedreht? Warum hat er die Piloten verhaften lassen, die die russische SU 24 abgeschossen haben? Wusste er überhaupt, dass sie abgeschossen werden sollte? Die entscheidende Frage aber lautet wohl: Vertraut Erdogan noch der NATO/USA?


08:51 | krone: Erdogan zur Todesstrafe: "Das Volk will sie"

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat eine mögliche Wiedereinführung der Todesstrafe infolge des Putschversuches mit dem Volkswillen begründet. "Wenn wir uns in einem demokratischen Rechtsstaat befinden, hat das Volk das Sagen. Und das Volk, was sagt es heute? Sie wollen, dass die Todesstrafe wieder eingeführt wird", sagte er in einem am Montagabend ausgestrahlten ARD- Interview.

Japan

08:14 | n-tv: In einem BehindertenheimAmokläufer ersticht in Japan 19 Menschen

Dunja
Interessant kein Wort von psychisch krank. Die Japaner haben anscheinend noch eine andere Berichterstattung. Propieren wir einmal ein Gedankenexperiment. Der Japaner gibt als Absicht seiner Tat an „Hass auf Behinderte“ und jetzt tauschen wir die Verpackung aus und sagen „Hass auf Ungläubige“, dann schauen wir auf den Inhalt „Hass auf Menschen“.
Um Menschen zu töten brauch ich eine große Portion vom Gefühl Hass, denn mit Gefühlen wie Respekt und Würde kann ich keine Menschen töten. Und was steht im Koran? Tötet alle Ungläubigen. Das ist anerzogener Hass auf andersgläubige Menschen. Das Gleiche macht die Politik, sie tauscht die Verpackung auf andersdenkende Menschen aus. Das Gleiche passiert in einer Firma, auch unter Nachbarn, in Beziehungen...da lautet die Verpackung „ich bin wichtiger, ich bin mehr wert, ich habe ein größeres Haus...“ da ist der Inhalt - die Selbsterhöhung - gegenüber anderen Menschen. Beim anderen erzeugt es zuerst Druck dann Hass. Sorry, auch wir erzeugen unsere Kriminellen durch die Selbsterhöhung selbst. Wie oft kommt es auf der Welt vor, dass ein Chef einen seiner Mitarbeiter tötet, und wie oft kommt es vor, dass ein Mitarbeiter seinen Chef tötet?

25.07.2016

Tuerkei

18:07 | bin: Media Blackout! 1500 US Military Being Held Hostage In Turkey!

Kommentar
Hier noch ein Artikel zur US-Basis in Incirlik mit einem weiteren interessanten Aspekt: Erdogan hat dort angeblich die 1.500 US-Soldaten plus ihrer atomaren Argumente festgesetzt, um mit ihnen die Auslieferung von Gülen zu erpressen.

Was mich im Übrigen echt von der Effizienz der US-Truppe überzeugt ist die umfassende Vorsorge, die sie dort betreiben. Sie haben nicht genug Diesel-Vorräte für die Generatoren trotz Krankenhaus und obwohl sie Elektrizität brauchen für ihre Bomben-Bunker und die Flugzeuge. Und Essen zubereiten konnten sie schon am ersten Tag nicht mehr. Muss man vor denen wirklich Angst haben?

17:28 | Youtube: Putschversuch, Brexit-Exit & Inselstreit - Christoph Hörstel im NuoViso Talk

Kommentar
Christoph Hörstel - hoch informiert, logisch & bodenständig.... Wäre interessant, was wäre, wenn er am Steuer säße....
Die USA haben über die Incirlik Air Base den Nachschub für die IS abgewickelt..... (ca. 16:30)
Griechenland sollte Drachme einführen...

09:28 | ronpaul: The Real Story Behind The Turkish Coup

Last weekend’s military coup in Turkey was the fifth coup since the 1960’s. Many had believed the mighty, 610,000-man Turkish armed forces, backed by 379,000 trained reserves, NATO’s second largest forces after the US, had finally been driven back to its barracks by the popular democratic AK party government of President Recep Tayyip Erdogan.

07:18 | sputnik: Erdogan Hints at Executing 13,000, Exits European Human Rights Convention

"'Why should I keep them and feed them in prisons for years to come?' – that’s what the people say," said Erdogan. "The people now have the idea, after so many terrorist incidents, that these terrorists should be killed, that’s where they are, they don’t see any other outcome to it."

24.07.2016

Ukraine  Nato

10:14 | RT: Truppen aus 14 Nationen starten Militär-Übungen in der Ukraine

Am Donnerstag sind Militär-Übungen im Rahmen der „Sea Breeze 2016“ im ukrainischen Gebiet Schiroki Lan gestartet worden, an denen Soldaten aus 14 Ländern, darunter der Ukraine, den USA, Georgien und Moldawien beteiligt waren. Moldauische Aufklärungseinheiten starteten den ersten Teil der Übung und führten eine motorisierte Patrouille, die auf feindliches Feuer antwortete.

Kommentar
Bin ja kein Schwarz Maler, doch bei uns werden die Friedensmärsche in der Ukraine wenig bis gar nicht erwähnt jedoch die NATO Übungen. Ich warte auf die Nachricht, aus versehen wurde eine Menschenansammlungen beschossen.

Russland

09:54 | RI: The US Is Creating a Crescent of Hate Around Russia

If we mark the hottest points of the 21st century on the world map, they will take the shape of a crescent moon, enveloping the European Union and Russia with fire.
The ancients knew that“saying something occured after an event doesn’t mean it occured because of that event. And this was often true. But what if events which are not just similar, but form a common canvas, happening within the same four or five days in different countries?

Polen

08:09 | RT: Poland must target Kaliningrad, Moscow Metro & RT to deter Russian invasion – think tank

Russia is unpredictable and may attack the Baltic states and Poland at any moment, so Warsaw should strengthen its military and be prepared to hit the city of Kaliningrad with missiles and shut down RT, a think tank with close ties to NATO has said.

Kommentar
Es wird immer mehr Vertrauen zerstört, bis es kein Zurück mehr gibt. Das Verhältnis der Europäer zu den Russen soll nachhaltig gestört werden.

Obwohl Brüsslington stark dran arbeitet, ist doch klar ersichtlich dass die Einwohner Europas mit diesen absurden Spielrereien nichts am Hut haben und sich auch nicht aufhetzen lassen! Man kann nur hoffen, dass dies weiterhin so bleibt! TB

Dazu passend: Armageddon Approaches : Paul Craig Roberts on US-NATO vs. Russia TB

23.07.2016

19:10 | orf: MH370-Pilot übte mutmaßliche Route am Flugsimulator

Der Pilot von Flug MH370, der im südlichen Indischen Ozean verschollen ist, hat einem Pressebericht zufolge die vermutete Flugroute wenige Woche vor dem Unglück am Flugsimulator geübt. Zaharie Ahmad Shah nahm an seinem heimischen Flugsimulator einen Flugkurs über die Straße von Malakka zum südlichen Indischen Ozean, wie das „New York Magazine“ (Freitag-Ausgabe) unter Berufung auf ein vertrauliches Dokument der malaysischen Ermittler berichtete.

Kommentar
Warum soll der eine / diese Route üben?!
Am Flugsimulator (Computerspiel!) kann man alles spielen, was geboten wird. Noch dazu ist es unglaubwürdig, dass diese Daten gespeichert werden bzw. wiederhergestellt werden können + zu viel Zeit seit Beschlagnahme dafür vergangen.

Afganistan

16:24 | spiegel: Afghanistan: Dutzende Tote bei IS-Anschlag in Kabul

Sie demonstrierten für den Bau einer Stromleitung: In der afghanischen Hauptstadt Kabul sind Dutzende schiitische Hasara bei einem Anschlag des IS ums Leben gekommen, mehr als 200 wurden verletzt.

Syrien

08:39 | bin: Heads Way the Hell Up! Russian Warplanes Bomb US Base in Syria Putin Pushing for War!

Gibt's dafür noch andere Quellen? TB

18:17 | Rüdiger
(1) Russia Bombed Base in Syria Used by U.S. 

(2) It looks like Russia purposefully bombed a base used by the US to force Washington's hand in Syria

(3) Wie ich das sehe, ist jede "IS Base" eigentlich auch eine "US Base". Da kann es schon mal zu unerfreulichen Kollateralschäden kommen, wenn die Russische Luftwaffe ihren Job macht.
Und "andere Quellen"? Kommt doch eh alles von Reuters. Und wem DIE gehören... na, ja.


09:34 | Leser-Kommentar zum Beitrag von gestern 18:49

dazu ist es vllt. nicht unwesentlich zu wissen, dass Nordkorea, neben Kuba (das ja letztens Besuch vom VS-Präsidenten hatte) heute das letzte Land ist, dessen Zentralbank nicht im Besitz eines gewissen Zirkels ist: „Im Jahr 2000 waren es noch 7 Länder ohne Rothschild-Zentralbank: Afghanistan, Irak, Sudan, Libyen, Kuba, Nordkorea und der Iran." siehe Link
https://removetheveil.net/2014/12/09/liste-der-banken-im-besitz-der-rothschild-familie/

Aber warum dann die Kriegshetze gegen Russland? "Nun, die Verträge zur Privatisierung der Zentralbank wurden mit einer Laufzeit von 99 Jahren geschlossen. Und diese enden wann? Richtig, Im Januar 2016.“ Sehr lesenswerter Artikel: http://nachgerichtet.is/2015/11/kommentar-nato-gegen-russland-der-wahre-hintergrund-fuer-den-konflikt/

Ich lese gerne bei Ihnen und HG mit und erhalte so immer die wichtigsten Neuigkeiten zum Weltgeschehen und anderen interessanten Themen gespickt mit erfrischendem Humor. Ich bitte hiermit darum, meine Daten vertraulich zu behandeln und die E-Mail-Adresse nicht weiterzugeben. Vielen Dank von einem Leser

22.07.2016

Grossbritannien

18:49 | sott: Neue Premierministerin von England: "Ich bin bereit Atom-Schlag gegen Russland anzuordnen"

Großbritannien hat die Erneuerung seiner Atom-U-Boote beschlossen. Premierministerin Theresa May sagte bei einer Debatte im Unterhaus, dass sie bereit sei, einen Atom-Angriff anzuordnen und den Tod von „unschuldigen“ Menschen in Kauf zu nehmen. Als größte, reale Bedrohungen, bezeichnete May Russland und Nordkorea.

Kommentar
Diese Ansage ist ein klares und deutliches Zeichen für mich, dass die ganze Menschheit vom Irrsinn zerfressen ist. Was könnte einen gesunden Menschen zu so einer Aussage bewegen? Nichts und wieder nichts! Die Welt ist in der Hand von Psychopathen und der Pöbel jubelt ihn auch noch zu. Die Erwähnung von Unschuldigen bedeutet nur eines, man will keine militärischen Ziele nuklear angreifen, sondern zivile und dies bedeutet Großstädte. Wer es bis jetzt nicht begriffen hat, der 3.Weltkrieg ist todsicher sicher.

Navajo
Man sollte hier schon was grundsätzliches beachten. Wenn der Westen Rus angreift. Da kann die A-Lady aus Britannien sagen was sie will, überlebt die Lady vielleicht noch ein paar Monate im A-Bunker, wenn sie es denn dahin schafft. Denn wenn die Knöpfe gedrückt sind, gibt es kein zurück mehr. Weil dies zu sehr hoher Wahrscheinlichkeit nicht bei Einzelschlägen bleibt. Wir sollten dann eher Frieden mit uns selber machen, bereit sein zum Übergang ins Jenseits. Wenn so eine Story läuft, ist die Menschheit erst mal für ein paar Jahrtausende erledigt. Und das ist dann kein 3. WK mehr sondern der globale Untergang.

Tuerkei

19:56 | kopp: Ein Blick hinter die Kulissen des verzweifelten CIA-Putsches in der Türkei

17:35 | Leser-Zuschrift zur Kapitalflucht aus der Türkei

Das war zu erwarten, daß Investoren die Lage zu unsicher wird. Gleichzeitig deutet das wieder auf die Amis als Drahtzieher des Putsches hin, denn das ist eine weitere Destabilisierung der Türkei und vermutlich eine Bestrafung Erdowahns für die Hinwendung zu Russland. Im Darkmoon-Artikel werden die wahrscheinlichen Folgen des Bruches Türkei-USA beschrieben. Deshalb sehen diese ganzen Entwicklungen nicht nach einer zentralen Planung im Hintergrund aus, sondern nach dem Kampf verschiedener Gruppierungen gegeneinander. Putin zeigt wieder einmal seine Qualitäten als Stratege, wobei man nicht vergessen sollte, daß bei den Russen eine ganze Menge guter Leute im Hintergrund arbeitet. Es bleibt zu hoffen, daß die Wirtschaftszone Lissabon-Wladiwostock bald kommt und wieder Ruhe einkehrt. Ob sich die Amis mit ihrer dann vorgesehenen Rolle als Nicht-Weltmacht zufrieden geben werden, ist allerdings zweifelhaft.

Kommentar
im DWN-Artikel wird die Kapitalflucht aus der Türkei aufgrund des missglückten Putsches beschrieben. Das war zu erwarten, daß Investoren die Lage zu unsicher wird. Gleichzeitig deutet das wieder auf die Amis als Drahtzieher des Putsches hin, denn das ist eine weitere Destabilisierung der Türkei und vermutlich eine Bestrafung Erdowahns für die Hinwendung zu Russland. Im Darkmoon-Artikel werden die wahrscheinlichen Folgen des Bruches Türkei-USA beschrieben. Deshalb sehen diese ganzen Entwicklungen nicht nach einer zentralen Planung im Hintergrund aus, sondern nach dem Kampf verschiedener Gruppierungen gegeneinander. Putin zeigt wieder einmal seine Qualitäten als Stratege, wobei man nicht vergessen sollte, daß bei den Russen eine ganze Menge guter Leute im Hintergrund arbeitet. Es bleibt zu hoffen, daß die Wirtschaftszone Lissabon-Wladiwostock bald kommt und wieder Ruhe einkehrt. Ob sich die Amis mit ihrer dann vorgesehenen Rolle als Nicht-Weltmacht zufrieden geben werden, ist allerdings zweifelhaft.


15:52 | haolam: Türkei: Ein Putsch? Nein, ein Staatsstreich

Langsam klärt sich der Nebel über dem angeblichen Putsch in der Türkei. Und er öffnet den Blick auf Fakten, die so überhaupt nicht passen wollen zu dem, was wir glauben sollen.

15:48 | haolam: Istanbul-Sisli: Jüdischer Vizebürgermeister erschossen

Nach ersten Meldungen, drangen die Killer in das Büro des Politikers ein und ermordeten ihn mit einem gezielten Kopfschuß. Vorher hatten Anhänger des Diktators Angehörige der türkischen Armee auf offener Straße geköpft - Bilder von den Mordorgien wurden vom diktatortreuen Staatsfernsehen ausgest5rahlt.

Kommentar
Israelische Stimme zum Türkei Putsch, der Ermordung des jüdischen Bürgermeisters in Istanbul und die Köpfungsorgien

15:33 | darkmoon: Failed Coup in Turkey realigns Ankara with Moscow — and saves Assad

A failed coup in Turkey has changed the geopolitical landscape overnight, realigning Ankara with Moscow while shattering Washington’s plan to redraw the map of the Middle East. Whether Turkish strongman Recep Tayyip Erdogan staged the coup or not is of little importance in the bigger scheme of things. The fact is, the incident has consolidated his power domestically while derailing Washington’s plan to control critical resources and pipeline corridors from Qatar to Europe.

15:31 | gilad: Putin, Erdogan and the Plot Against the Rest of Us

Putin and Erdogan have agreed to meet in early August. The tension between Russia and Turkey has gradually dissipated since Putin and Erdogan’s June telephone call. This week Turkish and Russian officials stated that the two administrations have reached a new consensus.

15:16 | spiegel: Moskaus Versöhnung mit der Türkei: Wie frisch verliebt

Rüdiger
Es mag der Welt wie eine frische Verliebtheit erscheinen, die neue Annäherung zwischen Russland und der Türkei. Doch Verliebte übersehen in der ersten Zeit die Fehler und Schwächen des Parners, was der berühmten rosaroten Brille geschuldet ist. In der Weltpolitik ist es nicht anders.

Erdogan ünterstützt den IS, mit Waffen, Betten in Krankenhäusern für verwundete Kämpfer, Ölgeschäfte mit Daesh etc.
Putin bekämpft den IS mit grosser Effizienz. Im Gegensatz zu den USA schiessen die Russen nicht nur in den Wüstensand.
Für eine dauerhafte Partnerschaft müssten beide ihr Handeln überdenken und korrigieren.
Erdogan wird es nicht tun und Putin sollte es nicht...

11:42 | Focus: Flugzeug mit 29 Menschen an Bord verschwunden

Der Holländer:
In letzter Zeit verschwinden erstaunlich viele Dinge, die man mit Krieg, Terror und Gewalt in Verbindung bringen kann. Nach MH 370 und den 14 türkischen Schiffen, den türkischen Helikoptern und eventuell auch einer Atombombe nun auch noch das. Sieht so aus, als würde sich hier jemand sein persönliches Waffenarsenal zusammenstellen.

11:38 | krone: Kurz präsentiert Strategie gegen "einsame Wölfe"

Außenminister Sebastian Kurz hat am Donnerstag bei einer Konferenz der Anti- IS- Allianz in Washington über Österreichs Erfahrungen im Kampf gegen den Terror berichtet. Wichtig sei es dabei vor allem, gegen "einsame Wölfe" vorzugehen. Österreich habe hier mit dem Islamgesetz, der Ombudsstelle gegen Extremismus und diversen anderen Projekten schon wichtige Maßnahmen gesetzt.

Tuerkei

11:29 | ET: Türkei: Mehr als 10 000 Festnahmen bei Säuberungsaktion – Erdogan ruft Volk zu weiteren Protesten auf

Nach Aktays Angaben handelt es sich bei den 10 410 Festgenommenen um 7423 Soldaten, 287 Polizisten, 2014 Richter und Staatsanwälte sowie 686 weitere Zivilisten. Unter den festgenommenen Soldaten sind demnach 162 Generäle - fast die Hälfte aller Generäle der zweitgrößten Nato-Armee.

11:26 | ET: Terrorbekämpfung? 100 IS-Kämpfer gelangen pro Woche von Türkei nach Syrien

Die Rekrutierung neuer Kämpfer für die Terror-Miliz Islamischer Staat geht ungebremst weiter. Viele der Islamisten gelangen offenbar über die lückenhafte Grenze der Türkei nach Syrien. Pro Woche sollen mindestens 100 neue Extremisten nach Syrien kommen.

08:56 | Knatterton: Putschversuch in der Türkei: Auftakt für eine große Eskalation? lesenswert!!!

.... Wenn dem so ist, will Erdogan sicherlich seinen Kopf aus der NATO-Schlinge ziehen und sucht Schutz bei Putin, die dieser bereits zugesichtert hat. Dann hat die NATO ein richtig großes Problem, denn sie würde damit einen wichtigen strategischen Brückenkopf - insbesondere den NATO-Stützpunkt Inkirlik - gefährden wenn nicht sogar verlieren.

21.07.2016

USA

19:55 | mintpress: US War In Afghanistan Is Fueling Global Heroin Epidemic & Enabling The Drug Trade

When the U.S. overthrew the Taliban in the wake of 9/11, it set the stage for the explosive growth of Afghanistan’s opium industry. In this episode of ‘Behind the Headline,’ host Mnar Muhawesh explains how the global war on terror created a global epidemic of heroin overdoses.

19:35 | RT: Nach Enthauptung von 10-Jährigem: Überdenken die USA ihre Unterstützung für "moderate Rebellen"?

Nachdem im Internet ein Video aufgetaucht ist, das die brutale Enthauptung eines zehn Jahre alten Kindes in Syrien zeigen soll, sind die USA in Erklärungsnot. Denn die Gruppe, die für die Gräueltat verantwortlich sein soll, gehört zu den sogenannten "moderaten Rebellen" und erhält bislang Unterstützung aus den Vereinigten Staaten.

Tuerkei

19:10 | Netzfrauen: Es ist 5 vor 12 – Wir stehen am Rande eines Atomkrieges – 50 US-Atombomben lagern in der Türkei – hat Türkei sogar eigene Atombomben?

16 000 Atomsprengköpfe gibt es noch immer weltweit und der größte Vorrat an US-Atombomben in Europa lagert an einem kritisch gelegenen Ort: in der Türkei. Schon vor dem Putschversuch sorgten sich Experten um das Lager in Incirlik. Das potenzielle Risiko eines terroristischen Angriffs sei hier, nur rund 100 Kilometer von der syrischen Grenze entfernt, besonders hoch. Die neuen nuklearen Muskelspiele zeigen, wie gefährlich das ist. Schon lange ist bekannt, dass der türkische Präsident Erdogan sein Land zur Großmacht ausbauen will. Bereits 2014 wurde die Vermutung laut, dass die Türkei heimlich an der Atombombe arbeiten soll.


Nato

17:16 | sputnik: Briten gestehen: Nato-Geheimdaten landen in Moskau - Daily Mirror

Geheimdaten, zu denen nur die 28 Mitglieder der Nordatlantischen Allianz Zugang haben dürfen, gelangen in die Hände des Kremls, obwohl die Nato ihr Bestes tut, um ein Durchsickern zu verhindern. Diese Erklärung gab Fellon ab, nachdem der Abgeordnete Bob Stewart den Mitgliedern der Allianz das „Komplott mit Moskau" in den 1990er Jahren vorgeworfen hatte.

16:40 I rt: Libyen: Proteste in Tripolis gegen französische Luftangriffe

Gestern haben sich Demonstranten in Tripolis versammelt, um gegen die Entscheidung der französischen Regierung zu demonstrieren, Luftangriffe in Libyen durchzuführen. Zu den Luftangriffen kommt es, nachdem ein Hubschrauber angeblich durch Terroristen abgeschossen worden ist, wodurch drei französische Unteroffiziere getötet worden sind.

Syrien

16:50 I konjunktion: Kurz eingeworfen: Drei Tote “US-Militärberater” in Syrien?

".... Die Meldungen besagen, dass die drei Soldaten durch eine gesteuerte Rakete in der Region nördlich von Aleppo umgekommen sein sollen. Angeblich sollen sie in einer “beratenden Funktion” vor Ort gewesen sein und die Syrischen Demokratischen Kräfte (SDK) in ihrem Kampf gegen den Daesh in der Stadt Manbij unterstützt haben. Neben diesen drei “Beratern” soll ein weiterer US-Soldat in der Stadt Sareen verletzt worden sein, die sich ebenfalls in der Provinz Aleppo befindet."

Der Nachteil von regulären Soldaten: ihr Tod passt mitunter nicht ins mediale Bild, dafür sind sie vergleichweise billig. Interessant wäre die Frage, wie viele Steuer-Dollar/Euro-finanzierte Söldner dort und anderswo im Einsatz sind. HP

16:19 I heise: Massaker in Syrien nicht medienrelevant

"...... Der Mitschnitt der Pressekonferenz zum Massaker in Syrien mit dem verschämten Weggucken der ausweichenden Sprecher wäre eigentlich komisch, wäre das Thema nicht so bedrückend. Wenigstens an der heimischen Front gelang es der Bundeswehr, zivile Opfer beim Schießtraining zu vermeiden, als Zivilisten im militärischen Sperrgebiet nach Pokemons suchten. Solche Meldungen schaffen es in die Nachrichten."

Argentinien

12:44 | ambito: El terror aleja de París y de Estambul a los argentinos

Argentinier (als Touristen) sind sehr besorgt über die Attentate und beginnen, ihre Reisen zu stornieren. Es sind bisher viel mehr Nachfragen gekommen als tatsächliche Stornierungen. Jedoch haben immer diejenigen storniert oder umgebucht, die kurz vorm Fliegen waren. Allein seit Freitag sind für die Türkei 3% aller Reisen storniert worden. Für Frankreich gilt hier 1%. Man nimmt für Europareisen Paris von der Liste der Stadtziele herunter.

Der Südamerika-Korrespondent
Das klingt erst einmal wenig - und der Argentinische Tourismus ist nun auch keine Millionenbewegung - aber diejenigen, die kurz vor Flug stehen, wollen nicht mehr nach Frankreich und noch weniger in die Türkei. Diese Sicht von Außen dürfte auch für andere Länder gelten - allen voran USA, BR, CN und JP. Damit dürfte der Tourismus schmerzhaft einbrechen - vermutlich kommt auch eine Reisewarnung aus China für DE... Danke, Angie!

Tuerkei

17:15 | faz: Türkei will Europäische Menschenrechtskonvention aussetzen

Der stellvertretende türkische Ministerpräsident hat angekündigt, dass die Türkei die Europäische Menschenrechtskonvention vorübergehend aussetzen werde. Dies entspreche dem Vorgehen Frankreichs, sagt er dem Sender NTV.

16:04 I Der Fjodorow-Übersetzer zu den Ereignissen in der Türkei: Aleksandr Dugin, russischer Politiker, Politologe, politischer Philosoph und Publizist. https://www.youtube.com/watch?v=MpLli1WeGR0

...So wie der Zufall es wollte, befand ich mich am 15. Juni in Ankara. Meine damalige Sendung für den Kanal "Tsar-Grad", in der es um den Terror in Nizza ging, wurde direkt aus Ankara übertragen. Keiner von uns konnte dabei auch nur erahnen, dass in nur einigen Stunden der Umsturz in der Türkei ausbrechen würde.
Nun, was ist dabei vogefallen? Da ich mich am Tag des Putschversuchs mit einigen hochrangigen Politikern, unter anderem auch mit dem Oberbürgermeister von Ankara İbrahim Melih Gökçek, getroffen habe, habe ich mir ein ziemlich genaues Bild von den politischen Kräfteverhältnissen unmittelbar vor dem Putschversuch machen können.
İbrahim Melih Gökçek sprach mir gegenüber von einem Staat im Staate, einem - auf türkisch - "paralel devlet", erschaffen von den Anhängern der Sekte um Fethullah Gülen. Diese Sekte hat ihr Stabsquartier in den USA, Pennsylvania. Von dort aus kontrolliert sie ein breitgefächertes Netz von Einflussagenten, die die türkische Gesellschaft durch und durch infiltriert haben. Melih Gökçek bereute es mir gegenüber, die ganze Weite des Problems nicht rechtzeitig erfasst zu haben, sondern erst spät erkannt zu haben, dass hinter den Aushängeschildern verschiedener Wohltätigkeitsorganisationen und -programmen sich ein Agentennetz versteckt, das direkt von der CIA befehligt wird.
Desweiteren teilte Melih Gökçek in einem Privatgespräch mir gegenüber mit, was er später nach dem Ausbruch des Putschversuchs auch öffentlich verkündet hatte, nämlich dass hinter dem Abschuss des russischen Jagdfliegers (am 25 November 2015 - Anm.d.Übers.) die Sekte um Fethullah Gülen gestanden hatte. Das Ziel, das die USA dabei verfolgte, war, einen Keil in die gerade sich bessernden Beziehungen zwischen Türkei und Russland zu treiben. Das Flugzeug und die Piloten sind also zum Spielzeug dieser geopolitischen Intrige geworden. Dabei haben die USA damit gerechnet, die Positionen von Erdoğan durch den darauffolgenden Russland-Boykott zu schwächen, um ihn anschließend durch ihren direkten Handlanger, Davutoğlu, zu ersetzen.
An dieser Konstellation wird man unschwer erkennen, dass sich in der Türkei realpolitisch zwei Lager sich gebildet haben. Auf der einen Seite die patriotischen Kräfte, die sogenannten Kemalisten, die eine unbedingte Besserung der Beziehungen mit Russland sich als Ziel gesetzt und deswegen Erdogan zu einer Entschuldigung gegenüber Russland für den besagten Flugzeugabschuss gedrängt haben. Auf der anderen Seite die bereits erwähnte Gülen-Sekte und andere, ähnliche proamerikanischen Strukturen, die sich dem heftig widersetzt haben. Als wir, ich und Melih Gökçek, - nur zwei Stunden vor dem Ausbruch des Putsches - uns verabschiedeten, sagte er mir: "Wir haben diesen Staat im Staate, den die USA und die Gülen-Anhänger bei uns eingerichtet haben, in Bezug auf die Stärke seines Einfluss ebenso stark unterschätzt. Das ist unser Fehler gewesen, den wir aber demnächst zu korrigieren gewillt sind. Der erste Schritt in diese Richtung wird die neue Annäherung an Russland werden."
Auf dem Flughafen von Ankara, als ich auf meinen Flieger wartete, fielen plötzlich irgendwo in der Umgebung Schüsse, man vernahm heftige Detonationen. Anschließend hatte das Militär den Flughafen abgeriegelt. Die aktuellen Flüge wurden abgesagt. Am Flughagen ging das Gerücht um, dass es zu einem Putschversuch gekommen sei. Man tuschelte, das Militär hätte sich gegen Erdogan aufgelehnt und dabei einen Umsturzversuch unternommen. Mir selber wurde dabei aber sofort klar, um was es sich dort tatsächlich handele. Und zwar darum, dass das proamerikanische Agentennetz um Fethullah Gülen - das die mittlere Ebene beim Militär besonders stark infiltriert hatte - sich nunmehr gedrängt sah, sofortige Maßnahmen in Bezug auf die Machtübernahme zu ergreifen. Das war nähmlich ihre letzte Chance gegen Erdogan, der seinerseits einen festen Beschluss gefasst hatte, mit Unterstützung der kemalistischen Kräfte nunmehr endgültig mit Washington zu brechen und sich der eurasisch-geprägten Ausrichtung der Weltpolitik (dem neueurasischen Ansatz* in Bezug auf die Geopolitik - Anm.d.Übers.) zu verschreiben.
Da eine Vielzahl türkischer Politiker mir gegenüber andeuteten, die Option eines Austritts aus der NATO und einer festeren Bindung an Moskau in Sicherheitsfragen nunmehr ernsthaft in Erwägung zu ziehen, erschien den Einflussagenten der USA angesichts dieser Lage nurmehr eine Lösung möglich - der proamerikanische Putschversuch.
Dieser Putschversuch konnte bis zum Morgen des darauffolgenden Tages durch die national-patriotistischen Kräfte niedergeschlagen werden. Als Folge wurden die tatsächlichen Verhältnisse, die nur einen Tag zuvor ausschließlich unter vorgehaltener Hand ausgetauscht wurden, öffentlich - nicht nur durch den Oberbürgermeister von Ankara oder den Premierminister, sondern auch von Erdogan selber - bei ihren Namen genannt werden, nämlich unter anderem, dass dieselben Kräfte, die das russische Flugzeug abgeschossen haben, sich auch an dem Putschversuch gegen Erdogan beteiligt hätten. Nothing personal, it's just parallel state - paralel devlet.
Seit diesen tragischen Ereignissen steht der Türkei nichts mehr im Wege, die Beziehungen zu dem Hauptanstifter des besagten Umsturzversuchs zu revidieren, aus der NATO auszutreten und eine echte Bindung an Moskau die Realität werden zu lassen, nämlich die Achse Moskau-Ankara, die ich in meinem Buch unter demselben Namen, das bereits vor 10 Jahren in der Türkei erschienen war, strategisch vorweggenommen habe...
Im Laufe der Geschichte haben sich Russland und die Türkei auf dem Wege zur Erreichung ihrer politischen Ziele gegenseitig als Störfaktor empfunden. Aus dem Grunde kam es untereinander zu einer Vielzahl von Kriegen. Falls wir aber angesichts heutiger Ereignisse eine gemeinsame Handlungsstrategie ausarbeiten und umsetzen könnten, würden wir dadurch imstande werden, alle diese Probleme gemeinsam anzugehen und gemeinsam - friedlich und auf der Basis strategischer Partnerschaft - zu lösen...

09:12 | DWN: Russland soll Erdogan in letzter Sekunde vor Putsch gewarnt haben

Der russische Geheimdienst soll von den Putsch-Pänen gegen die türkische Regierung Wind bekommen haben - und hat möglicherweise Präsident Erdogan in letzter Sekunde gewarnt. Daher soll der Putsch um einige Stunden vorgezogen worden sein - und scheiterte, weil Erdogan auch die Teile der Armeeführung rechtzeitig alarmiert hat.

07:30 |  DWN: Erdogan verhängt Ausnahmezustand über Türkei

Der türkische Präsident Erdogan hat den Ausnahmezustand über die Türkei verhängt. Zuvor hatten der Nationale Sicherheitsrat und der Ministerrat getagt.

20.07.2016

CIA

14:20 | heise: Die CIA und das Öl

Als in den 1950er Jahren die Arabian-American Oil Company (Aramco) in Saudi Arabien die Ölförderung ausbaute, hatten 600 Mitarbeiter und 45 leitende Angestellte des heute wertvollsten Unternehmens der Welt einen streng geheimen Auftrag. Die Ölbohrer versteckten heimlich Flammenwerfer und Sprengstoffe für einen Plan, der weder dem saudischen Königshaus noch der Bevölkerung gefallen hätte. Im Auftrag von Präsident Truman, der eine sowjetische Besetzung der Ölfelder befürchtete, bereitete die CIA eine konzertierte Selbstzerstörung vor. Um den Russen den Zugang zum Öl zu erschweren, erwogen Briten und die USA sogar nukleare Verseuchung.

Deutschland USA

11:28 | RT: Deutschland, Ramstein – Das letzte Gefecht

Die US-Air-Base in Ramstein verstößt in vielen Belangen gegen das deutsche Grundgesetz. Die Luftwaffenbasis ist das größte Kriegsdrehkreuz der US-Streitkräfte außerhalb der USA. 90 Prozent der Personen- und Frachttransporte in den Mittleren Osten und nach Afrika werden hier abgewickelt. Der Dokumentarfilm „Ramstein – Das letzte Gefecht“ von Norbert Fleischer zeigt die Rolle der Air-Base in allen todbringenden Drohnenkriegen der USA und das skandalöse Wegschauen der deutschen Bundesregierung.

Und welche US-Air-Base außerhalb der USA ist rechtmäßig? TB

Tuerkei   DER GETÜRKTE PUTSCH

17:15 | ET: „Frieden und Stabilität“ wiederherstellen: Erdogan will Kooperation mit Iran und Russland

Die Türkei will mit dem Iran und Russland kooperieren. Das bestätigte der türkische Präsident Erdogan seinem iranischen Kollegen Rouhani während eines Telefongespräches, berichtet „Al-Masdar News“ unter Berufung auf die Agentur TASS.

War zu erwarten! TB

14:04 | ET: Türkei bereit für die Todesstrafe: Erdogan will 8777 Putschisten hinrichten lassen

Kommentar
Erdogan im Blutrausch-Wahn, auf direktem Weg zum Titel "Schlächter der Türkei." Fast 9000 Menschen, an Grausamkeit nicht zu überbieten. Es ist offensichlich, das Rechtsstaat und Demokratie zu Grabe getragen
wurden, wobei ich an beiden schon immer erhebliche Zweifel hatte. Von Protesten gegen seine Pläne ist nichts zu hören. Von der Bundesregierung leider auch nichts. Gut, wer die Rethorik der Kanzlerin kennt, weiss, dass sie eine solche nicht besitzt.Regierungssprecher Steffen Seibert wird wohl im Urlaub sein...

10:46 | n-tv: Türkei verbietet Akademikern die Ausreise

Kommentare
(1) der Möchtegernkalif geht jetzt also auf die gebildete Schicht in der Türkei los. Eingentlich typisch für totalitäre Systeme, man kann ja keine gebildeten Leute gebrauchen für eine dumpfe Diktatur. Erdowahn scheint einen islamischen Gottesstaat wirklich zu wollen und damit zurück ins Vormittelalter für die Türkei. Die Frage ist nur, wie lange er das durchhält, denn wie hinreichend bekannt, führt der Islam immer in den Ruin, das geht mit dieser Geisteshaltung nicht anders. Nur mal so weitergedacht: vielleicht lässt man Erdowahn jetzt mal machen bis die Türkei ruiniert ist und dann wird man ihn leichter los um die Neuordnung des nahen Ostens umzusetzen. Daß wegen Erdowahns jetzigen Aktionen ein weiterer Putsch sehr schnell kommen kann, ist aber auch nicht auszuschließen.

Zuerst der BREXITZ und nun Erdowahn, der von der Trulla und den Typen in Brüsslington aufs Ärgste hofiert wurde ! Die EU ist blamiert bis auf die Socken! TB

(2) der Türkenfürst hat demnach 21000 Lehrern aus privaten Bildungseinrichtungen die Lizenz entzogen, sehr viele aus dem dortigen öffentlichen Dienst wurden ebenfalls entlassen sowie Professoren. Solche Listen erstellt man nicht innerhalb von ein paar Tagen. Das Ganze muß schon länger geplant gewesen sein. Deshalb ist es schon möglich, daß Erdowahn den Putsch selbst inszeniert hat um Gegner loszuwerden. Die Türkei wird jedenfalls deutlich instabiler, denn genügend Feinde hat Erdowahn. Länder zu destabilisieren ist aber wieder das Geschäftsmodell der Amis. Wer auch immer dahinter steckt, man hat jedenfalls einen Keil zwischen die Türkei und Europa getrieben. Und jetzt fehlt noch die Frage nach der Rolle der Russen.

10:44 | ET: Wikileaks: Tausende E-Mails der türkischen Regierungspartei veröffentlicht

Wikileaks hat knapp 300.000 E-Mails der AKP-Partei veröffentlicht. Die Enthüllungsplattform hatte den Zug gegen die türkische Regierungspartei zuvor angekündigt. Auf einer zur Verfügung gestellten Webseite können die E-Mails durchsucht werden. Ein Link zu dieser Webseite wurde am Dienstagabend per Twitter von den Aktivisten verbreitet.

08:47 | DWN: Türkei sammelt Hinweise auf US-Verbindungen zum Putsch

In der Türkei werden Hinweise ausgewertet, die auf US-Verwicklungen in den Putsch hindeuten sollen. So hatte die US-Botschaft ihre Bürger zunächst von einer „Erhebung“ informiert – ein eindeutig wohlwollender Begriff für einen Militärputsch. Präsident Erdogan hat für Mittwoch eine Sitzung des Nationalen Sicherheitsrats mit wichtigen Entscheidungen angekündigt.

19.07.2016

Tuerkei   DER GETÜRKTE PUTSCH

20:27 | neopresse: Steckt der Bush-Clan hinter Putsch in Ankara?

19:42 | oe24: "Warum sollte ich die Putschisten im Gefängnis füttern?"

18:55 | independent: Turkey 'suspends 15,000 state education employees' after attempted coup

Turkey's High Education Board also orders resignation of 1,577 deans at all universities

18:53 | heise: Türkei gewährte hochrangigem Al-Qaida-Mitglied Asyl

Doppeltes Spiel mit Terroristen und islamistischen Gruppen

15:42 | RT: 42 Helicopters Missing in Turkey Sparking Concerns of a Second Coup Attempt

15:41 | welt: Video zeigt gnadenlose Demütigung von Putschisten

Der Putschversuch in der Türkei ist abgewehrt. Doch es häufen sich die Anzeichen, dass Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan alles tut, den Putsch für den Ausbau seiner Macht zu nutzen. Das jüngste Indiz: ein Video, das der türkische Nachrichtensender A-Haber am Montagabend veröffentlichte.

15:30 | krone: WikiLeaks sagt Türkei mit Mega- Enthüllung Kampf an

Kommentar
Ich gewinne immer mehr den Eindruck, dass es sich bei Wikileaks oder Anonymous um regulative mediale Einrichtungen handelt, welche bei Bedarf eingesetzt werden, um in diversen Belangen die "richtigen" Impulse zu geben, umzulenken oder den Todesstoß zu versetzen.

15:02 | keeptalking: Hijacked Helicopter returned to Turkey, Greece raises charges against 8 military officers

14:00 | geolitico: Der große Krieg hat begonnen

Mit dem gescheiterten Putsch bleibt Erdogan nur noch die Wahl zwischen Skylla und Charybdis. Kommende kriegerische Ereignisse werden auch Europa verändern. Nein! So schnell lässt der hyperdemokratische Westen Sultan Erdogan nicht fallen! Er wird noch ein bisschen gebraucht. Es hat natürlich etwas gedauert, ehe sich in der Nacht des versuchten Putsches von Freitag auf Sonnabend Washington und Berlin halbwegs eindeutig zum gewählten, amtierenden türkischen Präsidenten bekannten.

13:31 | sputnik: Türkische Marine vermisst nach Putschversuch 14 Kriegsschiffe

Kommentar
Im ersten Moment habe ich die Meldung für einen Scherz gehalten: Türkische Marine vermisst nach Putschversuch 14 Kriegsschiffe
Wie "verliert" man ein Schiff? Transponder abschalten, nicht mehr über Funk antworten, o.k. Aber unsichtbar im Radar? Erhärtet jedenfalls den Verdacht, dass der Putsch tatsächlich eine Verzweiflungstat einiger Militärs war, die von den geplanten "Säuberungen" erfahren hatten und die sich nach dem Scheitern aus Angst abgesetzt haben. Anders kann ich mir diese Meldung jedenfalls nicht erklären. Naja, die Schiffe werden die Griechen sicher an Erdogan zurückgeben, wenn die Mannschaften um Asyl bitten, genau wie den Hubschrauber.

Es sind auch auf dieser Erde Flugzeuge spurlos verschwunden, vor nicht all zu langer Zeit.

16:03 | Dazu passend: Turkish Coup: 14 navy ships & Navy Commander missing, suspected in Greek ports

12:51 | krisenfrei: In Incirlik Atomwaffen verschwunden?

Die NATO um Atomwaffen erleichtern! Dreist und genial - Erdogan mit Kontrolle über Atomwaffen? Eher ungenial! TB

Kommentare
(1) Im Beitrag darunter über die verschwundenen Atomwaffen in Incirlik wird ebenfalls erwähnt, dass von dort 42 Kampfhubschrauber "verschwunden" sind. Nur einer ist in Griechenland gelandet - wo sind die anderen?

(2) Der Vorgang lässt ordentlich aufhorchen! Wenn das stimmt, dann kann man demnächst von einem Atomschlag ausgehen.
Folgende Scenarien sind vorstellbar: Türken stehlen die Atomwaffen, (jeder fehlende Hubschrauber eine Atombombe) und die letzte Atombombe im Lager wird zur Detonation gebracht. Dann ist nichts mehr nachweisbar, weil alles weg und atomar verseucht. Die Bomben können nun belibig eingesetzt oder sogar "verkauft" werden. Erdogans Macht ist dadurch vollkommen.

Es könnten jedoch auch andere Mächte hinter einem möglichen "Raub" stecken, in jedem Fall bedeutete es nichts Gutes für die Region. Man denke nur an Israel, und den Tempelberg. Auch Saudi Arabien wäre wohl sehr interessiert und auch die Amerikaner selber hätten auf diese Weise einen "satten Schwarzbestand". Wie auch immer, dies würde für eine lange Planung und Vorlaufzeit, eine hochgradige Gefährdung der Region sprechen und dann wäre auch das Verhalten von Frau Merkel und ihren Flüchtlingen erkärbar. Allerdings: NUR DANN!

11:31 | et: Zahlreiche Nachrichtenwebseiten ohne Richterbeschluss gesperrt

Dunja
Wie praktisch! Kein noch nicht inhaftierter Richter würde sich trauen diesen Beschluss nicht zu unterzeichnen, also warum erst einen Beschluss einholen!

11:30 | et: Türkei bereit für die Todesstrafe: Erdogan will 8777 Putschisten hinrichten lassen

Die Türkei ist bereit die Todesstrafe wieder einzuführen. Sollte das Parlament sich für eine Wiedereinführung der Todesstrafe aussprechen, werde Erdogan dem zustimmen. Danach kann mit der Hinrichtung aller 8777 Putschisten gerechnet werden.

08:31 | Leser-Einschätzungen zum Putsch

(1) Euch ist schon klar, dass es keinen verhinderten Putsch in der Türkei gab (lesen Sie unsere Seite auch - wir waren ziemlich die ersten mit diesr Einschätzung)? Der einziger Putsch in der Türkei ist noch immer im Gange! Nämlich der von Erdogan! Hier wird eindeutig eine FalseFlag-Aktion vorgeschoben, um den Erdogan-Putsch als korrekte Antwort zu verkaufen. Bin gespannt, wann sich Erdogan die die von der US gelagerten Atom-Waffen aus der NATO-Air-Base Incilirk holt. Den Strom hat er ihnen ja schon abschalten lassen. Die nächsten Szenarien liegen auch schon klar auf der Hand: Es wird Krieg mit Griechenland geben! Bin schon gespannt, wie lange Putin da zuschauen wird... Putin hat ja schon einmal angedroht, Istanbul wieder zu Konstantinopel zu machen.. *g*

Dazu passend: Local authorities block access to air base in Turkey that houses US nukes! TB

(2) von hinten aufgezäumt: Einschätzung zum Militärputsch in der Türkei : Säuberung des Staatsapperates ( Justiz / Militär / Verwaltung ) war von Erdogan gut vorbereitet und stand kurz vor der Ausführung. Der Putsch scheint eine diletantisch, in aller Eile vorbereitete und deshalb grandios gescheiterte Verzweiflungsreaktion auf diese bevorstehende Säuberungswelle gewesen zu sein.


07:42
 | DWN: Türkei: Erdogan rechnet offenbar mit einem zweiten Putsch-Versuch

Der türkische Präsident Erdogan fürchtet offenbar einen zweiten Putsch-Versuch. Am Montag ordnete Erdogan an, dass alle F-16-Jets der türkischen Luftwaffe bis auf weiteres den türkischen Luftraum überwachen sollen. In Ankara sind 1.800 Spezialkräfte ausgerückt, um die strategischen Punkte der Stadt zu bewachen.

Auf der Liste der 13.000 stehen anscheinend noch nicht alle drauf. Daher bedarf es eines weiteren Putsches. Ich würde dafür den Freitag nach US-Börsenschluß vorschlagen. Da passiert nix! TB

Ukraine

19:24 | RT: Ukraine: Nationalistische Politiker und Rechter Sektor machen Stimmung gegen Friedensprozession

13:46 | querdenken: UPDATE 18. Juli: Die Kiewer Regierung in Panik – und Desinformation beginnt

18. Juli 2016 (von Niki Vogt) Wir haben kaum Kontakt bekommen können in den letzten Tagen. Und das, was bei uns angekommen ist, ist schwer einzuschätzen. es werden Gerüchte in Umlauf gesetzt, „das alles“ sei ein Fake.
Die 3 „Kreuzzüge für Frieden im Donbass“ laufen ungestört und ruhig weiter. Eigentlich schon verdächtig ungestört, merkwürdigerweise ist das „Geschrei der Junta“ seit dem Wochenende verstummt.

Kommentar
der Kreuzzug der Urkrainer scheint nicht mehr aufzuhalten zu sein. Jetzt wirds spannend, was die Amis und ihre Vasallenregierung machen werden. Greifen sie gewaltsam ein, dann sind sie und ihre Vasallen Geschichte, da jeder in der Urkaine weiß, wer die Drahtzieher sind. Unternehmen sie nichts gegen den Friedensmarsch, sind sie auch Geschichte, denn dann bleibt dem Verbrecherregime und seinen Finanziers (u.a. auch Soros) nur noch die Flucht. Interessant wäre auch zu wissen, was die Russen im Hintergrund bereits organisiert haben und wie sie sich weiter verhalten. Ein sicherlich entstehendes Machtvakuum muß ja gefüllt werden. In der Öffentlichkeit hört man bis jetzt fast nichts.

18.07.2016

Tuerkei   DER GETÜRKTE PUTSCH

19:58 | kopp: SMS von Präsident Erdogan – oder: »Wie blöd sind wir eigentlich?«

Am Morgen des 16. Juli 2016 saß ich mit einem Freund, der in der Türkei lebt, beim Frühstück zusammen, als er sein Handy zückte und mir eine SMS zeigte, die er kurz zuvor vom türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan erhalten hatte. Darin wurde er aufgefordert, auf die Straße zu gehen und sich gegen jene zu erheben, die »das türkische Volk niederwerfen wollen!« Nur wenige Stunden zuvor soll es in der Türkei zu einem vermeintlichen Putsch gekommen sein, der die Welt für einige Stunden in Atem gehalten hatte.

Der Recep ist halt der osmanische Supermann. Zusammen mit 2 Ferialpraktikanten aus Hochanatolien hatte er sich die Nummern noch in der Nacht aus dem Telefonbuch herausgesucht! Versteht doch jeder, oder? TB

19:43 | ASuR: Der Beweis, der Putsch war inszeniert

Es ist nicht zu fassen, der Beweis, der Putsch wurde von Erdogan inszeniert, lag mir schon am Samstagfrüh vor, nur ich hab das jetzt erst realisiert. Dazu kommt noch, Erdogan hat den Beweis selber geliefert. Aber alles der Reihe nach, den der Beweis ergibt sich aus dem Zeitablauf und wann Erdogan nach Istanbul aufgebrochen ist.

17:52 | netzfrauen: Erdogans „Säuberungswelle“ – Das Ende der Demokratie – Paradox: EU zahlte Türkei über 400 Mio. Euro für Justiz und innere Angelegenheit

Die von Präsident Erdogan angekündigte „Säuberung“ läuft auf Hochtouren: Bereits 6000 Menschen wurden festgenommen. Zudem wurden laut Anadolu mehr als 2700 Richter und Staatsanwälte suspendiert. Aus der Türkei mehren sich die Berichte über Lynchjustiz an mutmaßlichen Beteiligten an dem Putsch.

17:33 | n-tv: Nach Putschversuch - Regierung suspendiert 13.000 Beamte

Zwei Tage nach dem gescheiterten Putschversuch in der Türkei zeigt sich, wie ernst es Recep Tayyip Erdogan mit der "Säuberung aller staatlichen Institutionen" meint. Mehr als 13.000 Staatsbedienste lässt er absetzen.

Das einzige, das schneller als der Putsch ging, ist die Listenerstellung von 13.000 !!!!! Beamten die mitgemacht haben! TB

Kommentar
(1) Sollte besser in Deutschland passieren,- bei den "Staatsdienern" noch ´ne Null dahinter!

(2) Die Listen sind natürlich von Rothschilds Lakaien und Logendienern natürlich schon vorher erstellt worden und umfassen die Namen der Beamte die man für das kommende nicht gebrauchen kann ( ich schätze mal diese Beamten denken zu selbstständig und stören ).

17:03 | az: Stadtteil von Istanbul: Vize-Bürgermeister erschossen

Das Chaos in der Türkei nimmt kein Ende. Nach dem Putschversuch am Freitagabend wurde nun der Vize-Bürgermeister des Istanbuler Stadtteils Sisli niedergeschossen. Kurz darauf erlag er seinen schweren Verletzungen.

16:55 | unsermittel: Türkenputsch: der 20. Juli 1944 lässt grüßen

Natürlich ist nichts vergleichbar. Der türkische Präsident ist nicht Adolf Hitler. Ähnlichkeiten drängen sich aber auf:

16:20 | Youtube: US gelenkter Bürgerkrieg in Europa Ziel Russland

Darstellung der aktuellen Lage - sehr interessant und spannend bis zum Schluss.
Europa hat Feinde von außen, die es zu erkennen gilt und Merkel scheint dazu zu gehören. Merkel betreibt US Politik und unterwirft sich dieser völlig widerstandslos, was zur Spaltung im EU Raum führt. Hohe Gefahr für Europa.

16:10 | sputnik: Türkische Putschisten zielten auch auf Russland

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat die US-Lobby in der Armee kaltgestellt, wie die „Nesawissimaja Gaseta“ am Montag zu den Folgen des versuchten Militärputsches gegen den türkischen Staatschef schreibt.

16:08 | sputnik: Kampfansage an Ankara: WikiLeaks will 100.000 Regierungs-Dokumente veröffentlichen

WikiLeaks hat der türkischen Regierung offenbar den Kampf angesagt: Am Montag drohte die Enthüllungs-Plattform mit der Veröffentlichung von über 100.000 Dokumenten, welche die türkische Führung bloßstellen könnten.

13:08 | ET: Erneut Schüsse in Ankara – Türkischer Soldat eröffnet Feuer vor Justizpalast

In der Türkei kam es nach dem Putschversuch vor zwei Tagen nun erneut zu einer Schießerei. Nach Angaben des Sender NTV, wurde der türkische Soldat, der das Feuer vor dem Justizpalast in Ankara eröffnete, festgenommen. Demnach gehörte der Soldat zu den mutmaßlichen Putschisten. Ob Menschen verletzt wurden, blieb zuletzt unklar.

13:00  krone: Schockbilder: So brutal bestraft Erdogan Rebellen

12:37 | geolitico: Der große Krieg hat begonnen

Nein! So schnell lässt der hyperdemokratische Westen Sultan Erdogan nicht fallen! Er wird noch ein bisschen gebraucht. Es hat natürlich etwas gedauert, ehe sich in der Nacht des versuchten Putsches von Freitag auf Sonnabend Washington und Berlin halbwegs eindeutig zum gewählten, amtierenden türkischen Präsidenten bekannten. Doch dieses mehr als laue Bekenntnis dürfte kaum der Unsicherheit in der Bewertung der Ereignisse durch Obama oder Merkel geschuldet gewesen sein. Konnte es seine Halbherzigkeit doch kaum verbergen und sollte dies wohl auch nicht.

12:35 | ET: Kurdische Gemeinde in großer Sorge: „Türkei wandelt sich in Präsidialdiktatur um“

Die Kurdische Gemeinde in Deutschland zeigt sich äußerst besorgt über die Entwicklungen in der Türkei. Nach dem "dilettantisch durchgeführten" Putsch nutzt Erdogan nun die Gunst der Stunde und entfernt seine Widersacher.

07:36 | DWN: Russland und Türkei: Putin sagt Erdogan Unterstützung zu

Russlands Präsident Putin hat dem türkischen Präsidenten Erdogan seine Unterstützung in der Staatskrise in der Türkei zugesagt. Es sei nicht hinnehmbar, dass demokratisch gewählte Politiker durch das Militär gestürzt würden. Deutsche Politiker gingen dagegen auf Distanz zu Erdogan und zweifeln am EU-Beitritt der Türkei.

Wieder eine neue Facette! Da bekommt das Statement aus Washington in der Putschnacht gleich eine andere Bedeutung "Trotz Putsches, die Türkei bleibt NATO-Land"! TB

17.07.2016

18:56 | sputnik: Besetzer von Polizeigebäude in Eriwan: „Geht auf die Straßen“ – VIDEO

Die Bewaffneten fordern den Rücktritt des Präsidenten Sersch Sarsjan und die Freilassung des Teilnehmers des Berg-Karabach-Konflikts und Anführers der radikalen oppositionellen Front für gesellschaftliche Rettung „Nowaja Armenia“ (Neues Armenien) Schirajr Sefiljan, dem illegaler Waffenbesitz vorgeworfen wird.

Die Fährtenleserin
Überall die gleiche Masche, auch in Armenien, alles für die "Demokratie"!

Israel

13:52 | abc: Israeli Police Say Bomb Attack Thwarted in Jerusalem

Israeli police say they have apprehended a 20-year-old Palestinian who attempted to board the light rail in Jerusalem with explosives in his bag.

 

13:18 | Leserbeitrag für b.com mit deutscher Übersetzung

Jewgeni Alexejewitsch Fjodorow, Parlamentarier, Interview von 15.07.2016
https://www.youtube.com/watch?v=J_VFEWEt1NM

Was den Terror in Frankreich betrifft, so ist die Trauer zwar sehr groß, trotzdem muss man anmerken, dass dabei offiziell mit keinem Wort der Menschen angedacht wird, die in der gleichen Zeit zu einer noch größeren Anzahl in Syrien und zu einer etwa gleichen Anzahl - mit dabei getöteten Kindern - in Donbass (Ukraine) zu den Opfern eines genauso grausamen Massenmordes geworden sind. Keiner gedenkt außerdem zweier russischen Hubschrauberpiloten, zweier Offiziere, die von den Handlangern der USA mithilfe modernster amerikanischer TOW-Waffensysteme von Himmel geholt und dabei ermordet wurden (am 08.07.16, Gouvernement Homs, östlich von Palmyra - Anm.d.Übers.). D.h. einige Menschen werden durch solcherlei offizielle Stellungnahmen zu den Menschen der oberen Klasse, wie etwa die Franzosen und sonstige Europäer, gehoben, die anderen aber, die Syrer, die Ukrainer, die Russen, die Menschen von Donbass, zu den Menschen, die dabei keiner Erwähnung wert sind, degradiert. Aber das Problem betrifft nicht nur den Westen, sondern auch die russischen Massenmedien, die durch die TV-Rating-Systeme und die auf diesen aufbauende Finanzierung sich der USA untergeordnet haben und deswegen von den Ereignissen auch nicht wahrheitsgemäß berichten.

Die Situation ist nämlich die folgende. Die USA haben als ihre irreguläre Truppe die ISIS aufgebaut. Diese - durch ihre Terrortätigkeit auf der ganzen Welt - führt im Moment Krieg gegen die erklärten Gegner der USA: Russland, die Ukraine und Syrien. Derselbe Krieg läuft im Moment auch gegen die Europäer an, und zwar mit dem Ziel, sie als Vasallenstaaten wieder auf die Spur der Hörigkeitspolitik zurückzuholen. Die NATO unterstützt diese Entwicklung nicht nur, ist dabei nicht nur voll integriert und involviert, sondern es ist die NATO selbst, die diese Operationen eigentlich anführt. Diese Aktionen sind nichts anderes, als die Bestrafungsaktionen durch die NATO-Sondereinsatzkommandos (die sogenannten ISIS-Truppen) in Bezug auf die nicht hörigen Staaten. Alle wissen das. Auch Putin. Nicht umsonst, als Kerry zuletzt angereist war, Putin mit ihm nicht mehr persönlich verhandeln wollte, sondern allein Lawrow vorgeschickt hatte. Es ist ihm offenbar leid, wenn nicht einfach zu blöd, zusammen mit den Amerikanern die gemeinsame Bekämpfung ihrer eigenen irregulären Truppen zu besprechen. Wenn NATO tatsächlich die Bekämpfung des IS wollte, würde sie dies an einem einzigen Tag durch die Sperrung der Grenze NATO-Syrien, sprich Türkei-Syrien, bewerkstelligen können. Den Terroristen würde dadurch nicht nur der Zugang zu den neuesten amerikanischen Panzerabwehrlenkwaffen, sondern auch zum Treibstoff - der im Übrigen in der Türkei hergestellt wird - und zu der Munition vollständig versperrt werden. In ca. nur einem Monat danach wäre der IS Geschichte gewesen. Im Gegenteil dazu organisiert die NATO eigenhändig die Versorgung der Terroristen und führt ihnen dazu noch die modernsten Waffensysteme zu.

Wenn man die Terroristen bekämpfen wollte, müsste man eigentlich die Dachorganisationen dieser terroristischen Vereinigungen bekämpfen. Denn sonst wird man bildlich gesprochen zu einem Hunde, der den Schlagstock angreift, anstatt den, der diesen führt. Falls man also die Terrorangriffe auf Europa wirksam abwehren möchte, soll man sich zu aller erst und vor allem mit der USA-Frage in Europa sich beschäftigen und diese vorrangig lösen. Olland weiß das, genauso wie viele andere der europäischen Politiker es auch wissen, dagegen aber aus dem Grunde nichts tun können, da erstens sie schlicht und einfach Angst haben, nach der Art von Strauss-Kahn behandelt zu werden, und zweitens ist ihr Verhalten der Tatsache geschuldet, dass die USA die Armeen und die Geheimdienste aller europäischen Staaten anführen, weswegen diese ihrerseits gegen die "Terroristen" auch nichts ausrichten können. Auf die gleiche Art und Weise werden derzeit viele andere Staaten von den USA durch ihre Terrorhandlanger angegriffen. Unter Beschuss stehen derzeit Türkei, Ägypten, auch China, wo sich diese Angriffe demnächst weiter intensivieren werden. Diese Entwicklung würde man ausschließlich auf die Weise stoppen können, indem man gezielt gegen die Terrororganisation namens die "USA" vorgeht, die dieses System - der militärischen Invasion, der darauf folgenden Unterwerfung des jeweiligen Staates und der anschließenden Einrichtung eines Terrorregimes auf seinem Territorium - überall auf der Welt zu installieren versucht. Dafür soll eine Koalition - bestehend aus Ländern wie Frankreich, Deutschland, Russland, China und anderen - unter der Führung von Wladimir Putin, als dem Anführer der weltweiten Befreiungsbewegung der Nationalstaaten, sich zusammenfinden. Diese soll gegen den weltweiten Terrorismus, vertreten durch die USA, antreten. Frankreich sollte - nun bereits nach dem dritten Terroranschlag in Serie - sofort aus der NATO austreten und sich dem Kampf Wladimir Putins gegen den globalen Terrorismus verschreiben, denn die NATO als Organisation ist ja nichts anderes als nur eine Einrichtung der Kolonialmächte zur Unterdrückung der kolonisierten Völker durch den Terror.

Die NATO kann im Moment nur deswegen ihre Position in den Anliegerstaaten, wie z.B. den Baltenstaaten, ausweiten, da Russland dazu noch keine rechtlich klare Stellung bezogen hat, sodass die offizielle Position Russlands im Moment heißt, die Annäherung der NATO an seine Grenzen sei rechtlich zulässig. Es ist auch nicht ausreichend, etwa seine schiere Unzufriedenheit in Bezug darauf zum Ausdruck zu bringen, den die NATO pfeift einfach darauf, soweit ihr Vorgehen aus völkerrechtlicher Sicht rechtens ist. Die Position bzw. der Anspruch Russlands sollten schon rechtskräftig bekundet werden, damit er für die NATO völkerrechtlich bindend wird. Dies wird erreicht durch:
- die illegalen Beschlüsse von 1993 werden für rechtlich nichtig erklärt werden,
- die Wiederherstellung Russlands in Grenzen von 1993 wird als rechtlicher Anspruch angemeldet werden,
- die NATO wird rechtskräftig veranlasst werden, das Territorium sofort zu verlassen,
- die NATO wird dieser Aufforderung als nächsten Schritt zu 100% Folge leisten,
- im Moment werden die Kräfte der NATO auf diesem Territorium nur deswegen verstärkt, weil Russland dies durch das Unterlassen der Anmeldung seines Anspruchs zulässt.

Noch einmal, die Absonderung der Anliegerstaaten, wie der Baltenstaaten, der Ukraine usw., ist illegal, da durch betrügerische Handlungen erwirkt. Nur ein Beispiel davon ist das Verwerfen der Ergebnisse des Referendums über den Erhalt der UdSSR von 17.03.1991. Damals haben von den 148 Mio. Teilnehmern 77,85% für den Erhalt der UdSSR gestimmt. Ein anderes Beispiel ist das Fälschen - seitens der Gruppe um Gorbatschew, angeführt von einer Gruppe von CIA-Agenten - von Parlamentsbeschlüssen und vielen anderen Unterlagen, um die Macht im Lande an die USA zu übergeben und das Parlament rechtlich zu entkräften. Sobald also der Anspruch Russlands diesbezüglich rechtswirksam unterlegt angemeldet wird, wird dieser durch das internationale Völkerrecht vollkommen legitimiert und gestützt werden. Anschließend werden wir zu der Tagesordnung der Verhandlungen über die Zurückführung des besetzten Territoriums übergehen, das damals im Übrigen ein drittel des Landes ausgemacht hatte. Alle NATO-Truppen, die sich dort im Moment befinden, werden diese Territorien rechtlich zwingend verlassen müssen, weil sie sich ansonsten - ab der rechtskräftigen Anmeldung des Anspruch durch Russland - außerhalb des völkerrechtlich zulässigen Rahmens auf diesen Territorien aufhalten würden.

Zusatz, die Monarchiefrage, Auszug aus dem Interview vom 07.07.2016, ab min 37:00
https://www.youtube.com/watch?v=zRSk0kRp9sI

Frage an Fjodorow: Welches politische System erwartet uns nach den von Ihnen beschriebenen Ereignissen? Wird dabei eine Rückkehr zum monarchistischen Staatssystem möglich? Wie sehen Sie das?
Fjodorow: was die Monarchie betrifft, so finde ich, dass diese Staatsform von uns heute nicht mehr als eine ernsthafte Option in Betracht gezogen wird. Die monarchistische Staatsform, obwohl sie in der Vergangenheit sehr weite Verbreitung fand und für viele Staaten von sehr großer Bedeutung war, für die heutige politische Zeit doch nicht nur weitgehend untypisch, sondern auch ihrem Charakter nach unpassend ist. Deswegen ist meine Meinung, dass wir höchstwahrscheinlich nicht zu der Monarchie zurückkehren werden. Was uns erwartet, ist irgendeine Art moderner Staatsform. Im Unterschied zu britischer, französischer, deutscher Art von politischen Systemen, sind die Hauptmerkmale des russischen politischen Systems historisch vor allem solche Prinzipien wie Gemeinsamkeit und Gleichberechtigung - auch unter den Völkern - gewesen. Das zukünftige politische System Russlands wird durch Putin bereits angedeutet. Es wird ein System der lokalen Selbstverwaltungseinheiten auf Kreis- und Gouvernementsebene sein. Es wird das verlogene britische Parteienmodell abgeschafft, bei dem die Parteien und das Parlament allein dazu existieren, um die Bevölkerungen in Bezug auf die wirklichen Systementscheider hinters Licht zu führen. Ein solches Modell des politischen Spektakels ist für Russland genauso untypisch, wie auch das westliche Kolonialmodell.

Tuerkei   Der getürkte Putsch

14:14 | superstation: U.S. SOLDIER FOUND DEAD! Turkey cuts electricity to (US) Incirlik Airbase; Orders HALT to US air strikes against ISIS . . .

14:09 | pickering: DOES SOMETHING SMELL FISHY ABOUT NICE AND ISTANBUL TO YOU?

13:04 | veterans: Failed coup in Turkey: A LIHOP conspiracy?

News of the bombing of the Turkish capital building in Ankara – part of yesterday’s failed coup attempt – brought back memories.
Five years ago, I had lunch in that same Turkish capital building with a leading parliamentarian (a supporter of Erdogan) and the Turkish equivalent of FBI Deputy Director.
A few years before that, I had been witch-hunted out of the University of Wisconsin by politicians for daring to question the official myth of 9/11. And you can bet I wasn’t being invited to lunch by any American congress-critters, much less the Deputy Director of the FBI.

10:44 | Leser-Beitrag "aus der Sicht des Berufsoffiziers"

Ich muss mich mal wieder als ehemaliger Berufsoffzier zu diesem Problem melden. Wer einen Putsch organisieren möchte ,weiss eines mit Sicherheit, exellente Organisation, eine ausgezeichnete Vorbereitung der Soldaten, eine exakte Durchführung und Disziplin sind die Grundlage. Ansonsten geht es buchstäblich in die Hose oder um den Kopf.

Was in der Türkei abgelaufen ist , war kein militärischer Putsch. Ja es waren ein paar unbedarfte Hanseln des Militär mit dabei, aber nicht die Entscheidungsträger. Dieses absolut dilletantische Vorgehen lässt eindeutig auf eine False Flag Operation des Erdogan schliessen. Denn es nutzte nur dieser Person. Der Typ sitzt in der Türkei viel zu fest im Sattel , als das er mit dieser lächerlichen, chaotischen Handlung aus dem Amt gejagt worden wäre.

Wenn schon einfache Soldaten aussagten, " Sie dachten an einer Übung teilzunehmen " zeugt dies von dem laienhaften Vorgehen. Gerade die Soldaten haben hier mental auf den gewaltsamen Einsatz gegen das eigene Volk vorbereitet sein müssen. Mit solchen Schwachsinn , war das kein Putsch , sondern ein Theaterstück unter Leitung vom Diktator Egowahn. Er hat somit erreicht was er möchte. Er ist der neue Kalif am Bosporus und keiner wird seine Diktatur jemals anzweifeln. das der Tourismus an die Wand gefahren wurde ist erstmal zweitrangig. Gerade die dummen Deutschen vergessen schnell, wenn es da "nur schön billig " ist. Selbst im schlafenden Deutschland könnte man mit diesem Theaterstück nicht die Merkel vom Diktatoren-Thron stürzen.
Zusammenfassung: Theater und nichts als Theater mit Kollateralschaden.


10:46 weiterer Leser-Beitrag zu "muß wohl ein Fake gewesen sein"

der Putsch kann nicht ernst gemeint gewesen sein und die Aussagen der Rekruten, die meinten, in einer Übung zu sein, sind ziemlich glaubhaft. Der Grund: Zu den Filetstücken, wenn nicht Herzstücken einer Machtübernahme zählt die Infrastruktur. Neben Brücken, Strassen und insbesondere die Hauptmedien sind das Hafen und Flughafen. Präsidentenpalast und Regierungsgebäude sind eher symbolhaft in meinen Augen.

Was geschah am Flughafen? Ein paar Militärs rücken an - lümmeln herum - dann kommen ein paar Demonstranten - Militär zieht ab - Erdogan landet - Demonstranten jubeln. Wie hätte es ablaufen müssen? Viel Militär rückt an - Spezialeinheit versucht den gut gesicherten Tower und die Flugsicherung(en) mit ihren Computern und backups zu übernehmen, einschließlich die Notstromversorgung zu sichern - nicht ganz einfach bis recht schwierig die Leute dort zu überreden, die Türen aufzumachen. Hat man es geschafft, hat man Mit-Kontrolle über den ganzen Luftraum der Türkei bzw. kann ihn ziemlich durcheinander bringen.

Einem Erdogahn hätte ich dann nachts einfach das Ortungssignal und die nächtlichen Landebahnlichter abgedreht. Der wäre nie und nimmer auf diesem Flughafen gelandet. Auch am nächsten Tag nicht. Vielleicht auf einem der Militärflughäfen... aber nicht auf meinem Atatürk...Falls das alles wegen Personal- und Qualifikationsmangel keine Option gewesen wäre, dann hätte ich zumindest den Strom und Notstrom gekappt oder die Computer ausser Gefecht gesetzt. Zu wissen, wo und wie man das macht ist die Mindestvorbereitung für ein Unterfangen, das ich womöglich mit dem Leben bezahlen muss. Das gleiche müsste am Schiffshafen laufen.
Fazit, entweder muß 80% des Militärs hinter dem Putsch stehen oder 80% des Volkes oder die Banken, aber mit so einem mickrigen unqualifizierten Aufgebot kann das nicht ernst gemeint gewesen sein.

(1) das frage ich mich schon die ganze Zeit... was ist mit Incirlik?

und: hatte das Besuchsverbot der Basis für deutsche Parlamentarier etwas mit dem Putsch zu tun?
War das Verbot nur vordergründig als Strafaktion für das Abstimmungsverhalten im Bundestag verordnet worden?
Oder hatte Erdowahn Angst, dass man in Incirik Vorbereitungen bemerken könnte? Auf Gesichter und Gerüchte trifft?
Wurde das Verbot deswegen von unserer Regierung mit so wenig Entrüstung bedacht, weil man absichtlich wegschauen wollte?
Wurden die Amerikanischen zivilen Armeeangehörigen womöglich auch wegen des theatralischen Putsches ausgeflogen?
Weil die Amis davon unterrichtet waren und weder dem Dramaturgen noch der Dramaturgie trauten? Oder sich vor ihren eigenen Soldaten/Volk nicht rechtfertigen wollten? Hey, war euch nicht die Gefahr bekannt? Wofür sind unsere Geheimdienste da? Dass sie Putschvorbereitungen nicht bemerken? Womöglich hätte die US Army dann sagen müssen: keine Panik, das ist nur Theater, die Familien waren nie gefährdet.... also mussten sie agieren, als ob es eine echte Gefährdung gegeben habe.

(2) sie wandeln auf WEs Spuren? "Pro-Erdogan" Zuschriften werden erst gar nicht gebracht?
Die Türken haben mittlerweile der US-Airbase Incirlik den Strom abgedreht. Zuvor Putschisten aus der Airbase rausgeholt.Als Teilnehmer eines mißglückten Putsches flüchte ich zu meinem Auftraggeber - in der Hoffnung auf Rettung - Incirlik. Die Kiste, dass Erdogan den Putsch selbst inszeniert hat, ist sehr an den Haaren herbeigezogen. Der Stallgeruch ist eindeutig: der CIA gesteuerte Putsch ist schiefgegangen, jetzt sollen "unsere" westlichen Medien Schadensbegrenzung betreiben (siehe BILD, der perfekte Kontraindikator)

 

08:23 | sz: Warum der Putschversuch scheiterte

Panzer auf den Istanbuler Brücken, tieffliegende F-16-Kampfjets über Ankara: Alles, was am Anfang dieser unvergesslichen Nacht in der Türkei bekannt wurde, sah nach perfektem Handbuch aus.

07:58 | DWN: USA weisen Beteiligung am Putsch gegen Erdogan zurück

US-Außenminister Kerry weist den Vorwurf, die USA könnten hinter dem Putsch gegen Erdogan stecken, kategorisch zurück. Erdogan verdächtigt den in Pennsylvania lebenden Gelehrten Gülen, der Drahtzieher des Putsches gegen ihn gewesen zu sein. Russland hat die Gülen-Bewegung schon vor Jahren verboten, weil der russische Inlandsgeheimdienst vermutet, die Bewegung sei von der CIA unterwandert.

Trotzdem gab's eine US-Beteiligung! Ene einprägsamere Apple-Werbung kann es nicht mehr geben - zumindest nicht, bis Ausserirdische mit einem iPhone im weißen Haus anrufen! Aber in diesem Sommer ist einfach alles möglich! TB

Australien USA

10:39 | zeroh: Surging "Intercommunity Confrontations" In France Mean "Civil War Is Inevitable"

Kommentare
(1) Joe Biden ist gestern hier (Melbourne) gelandet, ein “inofizieller” Besuch. Er steigt aus dem Flieger aus, begleitet von seinen 3 Enkelkindern und wird sich ein Footy Game in Melbourne anschauen, bin nicht sicher ob das auch stattfindet. Also alles ganz “privat” und inoffiziell. Oh Zufall wir haben hier eine neue Regierung mit einem Prime Minister ex Goldman Sachs etc. Wenn man das in Zusammenhang bringt mit Frau Nudelmann (Victoria FUCK THE EU Nuland) und John Kerry, die auch “inoffiziell” Mr. Putin besuchen, dann draengt sicht die Frage auf: “Was ist im Busch” oder im Anmarsch?

Dann haben wir Erdogan, der gerade die tuerkische US Militaerbasis sperrt, Strom abstellt und Atombomben highjacked und der versucht Putin’s bester Freund zu werden, dann fragt man sich – nicht unberechtigt - was soll das? Tuerkey ist NATO MItglied!!! Der July wird noch interessant.....

(2) Joe Biden hat heute ein Krebsfoschungszentrum in Melbourne besucht und hat erklaert wie weit sie sind mit konventioneller Krebsbehandlung (Chemotherapie etc.), und hat das Footy Game angeschaut. Danach hatte er eine Besprechung mit dem Ministerpraesidenten von Victoria, alles Grund genug um mit seinen Enkelkindern von Washington nach Australien zu fliegen. Und dann ganz zum Schluss, ganz am Rande, eine Besprechung mit dem ex Goldman Sachs Prime Minister...... I can smell a rat.

Venezuela

09:59 | orf: Venezolaner stürmen wegen Versorgungskrise Kolumbien

Angesichts der akuten Versorgungskrise in ihrem eigenen Land haben wieder Tausende Venezolaner die Grenze nach Kolumbien überquert, um sich dort mit Lebensmitteln und Medikamenten einzudecken. Die venezolanischen Behörden genehmigten gestern erneut eine kurzzeitige Öffnung der Grenze.

Die Segnungen des Sozialismus. Ich frag mich nur, was wir tun werden, wenn es bei uns so weit ist und es wird irgendwann so sein! Wohin sollen wir fliehen, wenn der ganze Kontinent von Sozialismus (offen oder versteckt) überzogen ist! TB

16.07.2016

CIA Isis

19:47 | veterans: CIA supplies ISIS with an airforce with help from Khazarian Mafia, Ukraine, Georgia, Turkey and Israel

We know that ISIS has recently been heavily re-armed, re-equipped and re-inforced, now they are getting their own airforce, courtesy of the CIA

Kommentar
USA - TERRORSTAAT NR. 1!
NATO & EU, DEREN LAKAIEN.
Der Putsch in der Türkei könnte damit vielleicht zu tun haben.... Putsch gegen die MAFIA?!

Ukraine

17:58 | kopp: Riesiger Friedensmarsch in der Ukraine – Zehntausende Pilger demonstrieren gegen Kriegspolitik und Verarmung

Ein riesiges Heer von Pilgern hat sich aus drei Richtungen nach Kiew aufgemacht, um friedlich gegen miserable Lebensumstände, den Krieg und die vom Westen gestützte Putschregierung der Ukraine zu demonstrieren. Laut Internet-Berichten beobachtet der ukrainische Geheimdienst SBU die enormen Prozessionen. Doch diese sind so groß, dass sich bisher weder Armee noch die ukrainischen Faschisten trauen, die Friedensprozession anzugreifen. Willy Wimmer kommentiert die bislang verfügbaren Informationen und Bilder, die vom Mainstream komplett ignoriert werden ...

Tuerkei

19:16 | ET: Türkei: Alles ein Fake? – „Was soll das für ein Putsch sein mit 5 Panzern und 2 Flugzeugen?“

18:49 | RT: Türkei: Regierung stellt Kontrolle wieder her – Spekulationen über Verwicklungen aus dem Ausland

In der Türkei scheint nach den Unruhen der Nacht von Freitag auf Samstag wieder Normalität einzukehren. Übereinstimmenden Meldungen mehrerer Medien zufolge sollen sich die Soldaten der türkischen Armee wieder in den Kasernen befinden. Regierungsloyale Kräfte haben wieder die vollständige Kontrolle im Staat übernommen. Etwa 50 Soldaten, die an der Absperrung der Bosporus-Brücke in Istanbul beteiligt waren, haben sich als letzte in den frühen Morgenstunden der Polizei ergeben.

18:03 | focus: Türkei riegelt Luftwaffenstützpunkt Incirlik ab

17:37 | sputnik: Türkei-Putsch nicht ohne USA

17:33 | kleine: "Gott sei Dank, wir haben es geschafft"

16:10 | sputnik: Soldaten bei Verhör nach Putschversuch: Alles sah zunächst nach einer Übung aus

15:20 | focus: „Werden für Verrat hohen Preis zahlen“: Erdogan kündigt Rache an

15:08 | RT: Der Militärputsch in der Türkei: Der vielleicht letzte Irrtum des Recep Erdogan

15:06 | t-online: Regierung droht Putschisten mit Todesstrafe

Was? Dem Erdogan auch? TB

15:04 | focus: Türkische Regierung entlässt 2745 Richter aus ihren Ämtern

Das berichtet der türkische Nachrichtensender NTV unter Berufung auf das Oberste Verfassungsgericht.

13:20 | kopp: Nach dem Türkei-Putsch: Ein Horror-Szenario mit Krieg und Bürgerkrieg

In den vergangenen vier Monaten haben weltweit alle Leitmedien über die möglichen Folgen des schon seit März 2016 absehbaren drohenden Militärputsches in der Türkei berichtet. Und sie haben über die Folgen diskutiert. Deutschsprachige Leitmedien hatten davon bislang nichts mitbekommen. Daher hier die Zusammenfassung dessen, was Politik und deutsche Lügenmedien den Bürgern VOR dem türkischen Putschversuch verschwiegen hatten.

Kommentar
Wenn Erdogan mit einem Militärputsch gerechnet hat, scheint es sehr wahrscheinlich, dass er selbst diesen Putsch ausgelöst hat zum jetzigen vorzeitigen Zeitpunkt, also bevor die Vorbereitungen abgeschlossen waren. Jetzt war die Chance zur Niederschlagung noch groß. Unter Betrachtung der sonstigen Umstände hat er damit aber nur Zeit gewonnen. Erdogans Wähler haben ihm die gute wirtschaftliche Entwicklung der letzten Jahre zugeschrieben. Sobald sie merken, dass es bergab geht, werden sie sich enttäuscht abwenden. Und die Wut in der "anderen" Hälfte der Bevölkerung wird ohnehin immer größer werden, sie könnte sich kanalisiseren weil sie jetzt in einem Putsch eine Möglichkeit sehen. Erdogan kann es schaffen, seine Präsidial-Diktatur zu errichten, wie jeder Diktator wird er das Land aber nur mit Gewalt regieren können - und dazu braucht er Militär und Polizei.

(1) Das mit der Türkei wird der Machtübernahme anno 1930 er immer ähnlicher und auch Erdowahn benimmt sich immer mehr wie der Schickelgruber. Ebenso die offensichtliche laissez faire Politik von Seiten des Auslands und der USA/Russland. Nimmt man dann noch die 6 Mrd Euro aus der Migranten-Waschmaschine Deutschland-Merkel hinzu als Finanzaufbauhilfe, glaubt man sich in einem Alptraum aus Dejavue Szenen.
Selbst ein völkisches Feindbild neben den Welteroberungsplänen gibt es : die Kurden...

12:46 | stratfor: The Anatomy of a Coup Attempt

Coups tend to be evaluated by a single criterion: whether or not they achieved their purpose. And though the results are, of course, what matters most to those who have power — and those who covet it — that kind of evaluation ignores the anatomy of what makes a coup successful. The current situation in Turkey reveals a significant degree of planning and coordination, but its "success" depends on the same things that all others do.

Höchst interessante Einschätzung des Putsches von Stratfor-Thinktank! TB

11:25 | DWN: Der Gedanke kam mir auch schon. Chaos aber für was?

Chaos in der Türkei: Offenbar befinden sich nun einige Militärchefs in der Hand der Putschisten. Nach dem offenbar gescheiterten Putsch-Versuch gegen Erdogan hat der vom Präsidenten ernannte neue Gerneralstabschef umfassende Säuberungen im Militär abgekündigt. Erdogan hat das Parlament zu einer Sondersitzung einberufen.

11:17 | zeit: Geplantes Chaos?

Wer könnte hinter dem Putsch in der Türkei stecken? Die Gülen-Bewegung und die säkularen Kräfte im Militär spielten keine große Rolle mehr in der türkischen Politik.

Cui bono? TB

Kommentare
(1) Dunja: Der Gedanke kam mir auch schon. Chaos aber für was? Machtstärkung? TB

(2) Also ich denke immer mehr, das war von den Amis unterstützt und zwar FÜR Erdogan. Besonders wichtiges Anzeichen: Der Putsch erfolgte nach Börsenschluss... das wird die amerikanische Bedingung gewesen sein!! Marktverträglichkeit. Sie wollen ihn stärken und inszenierten das als relativ ungefährliches Scharmüzel.
Erdowahn war gar nicht in Ankara, dann zur hightime in der Luft, Gülen widerspricht sofort seiner Teilhabe, noch bevor überhaupt klar ist, wie gut der Putsch gelingt.... Hollywood. Nur wie das zwischen Obama und Putin abgelaufen sein muß, kann ich mir nicht vorstellen.

(3) Navajo: Im Moment haben wir ganz großes Kino. In der Regel gehen sogenannte Putsch, in Friedenzeiten immer von oben nach unten. Das heisst, wenn ein Putsch Erfolg haben will, muss die Mehrheit der Offiziere in der obersten Heeresleitung also beim Genralstab hinter der Sache stehen. Denn nur so ist es möglich, die ausführenden Offiziere darunter und somit die Truppe bei der Stange zu halten. Ausserdem braucht man eine Führungspersönlichkeit welche nach dem Putsch die Führung übernimmt. Diese muss bekannt sein, im Land sein und sofort die entstehende "Machtleere" übernehmen. Sonst wird das nichts. Die Aussage das ein "US-Exil lebenden Predigers Fethullah Gülen für den Putschversuch verantwortlich" ist somit nicht schlüssig.

(4) Grad in den Nachrichten bei ntv: Erdogan soll gesagt haben, die Vorkommnisse der letzten Nacht "seien ein Segen Gottes", weil sie ihm einen Anlass böten, das Militär zu säubern.

Noch Fragen nach dem Cui Bono?

In der Türkei versteht sich das Militär als Hüter der Verfassung und jeder Machthaber, der die Verfassung ändern will muss Angst haben vor einem Putsch. Nach etlichen Säuberungen in der Vergangenheit kann er jetzt nochmal richtig durchgreifen. Die Frage ist: Was bleibt übrig, wenn fast alle leitenden Offiziere entfernt werden? Wie schlagkräftig ist das türkische "Rumpfmilitär" dann noch? Und wie unzufrieden sind die einfachen Soldaten?

(5) ich weiß nicht, wie es Ihnen und Ihren Lesern geht, aber mich erinnert dieser "Putsch" in der Türkei stark an den Röhm-Putsch. Der Erdogan profitiert doch am meisten von dieser Aktion und hat schon Rache ("Nacht der langen Messer") angekündigt. Nach der Beseitigung seiner letzten Gegner steht am Ende ein absoluter Despot an der Spitze des Nato Staates Türkei. Nicht unbedingt eine beruhuigende Entwicklung.


11:07 | Leser-Beitrag zur "gereinigten Armee"

Jetzt ist das Militär vollkommen gereinigt von Erdowahn feindlichen Kräften und somit kann der jetzt tun und lassen was er will. Wir müssen nur analysieren, wer den größten Nutzen aus diesem Putsch ziehen wird und der Drahtzieher ist ermittelt: Erdowahn.

Erdogans (geplante) Antifragilität! Ein Putsch de extrem machtverstärkend für den Geputschten gewirkt hat! TB


8:33 | tagesschau: Liveblog zu den Ereignissen in der Türkei

Bei Luftangriffen der Putschisten auf das Parlament in Ankara wurde das Gebäude beschädigt. Auf Fernsehbildern waren Trümmer, zerborstene Scheiben und gravierende Schäden am Mauerwerk zu sehen.
Ministerpräsident Binali Yildirim hat trotzdem eine Dringlichkeitssitzung des Parlaments einberufen. Neben der regierenden AKP hatten auch alle drei im Parlament vertretenen Oppositionsparteien den Putschversuch verurteilt.

08:24 | Leser-Beitrag "haben Putin und Kerry was gewußt und Gülens Rolle"

Haben Putin und Kerry gestern die letzten „Geheimdienstinformationen“ über den Militärputsch (Versuch!) in der Türkei ausgetauscht? Völlig unmöglich, dass CIA und sein russisches Pedant nicht minutiös vom Ablauf informiert waren. Erdogan sieht Gülen als Drahtzieher. Wenn Gülen noch immer ein CIA-Mann ist, hätte Erdogan jetzt ein Alibi um die NATO zu verlassen. Das wäre der Hammer! War dann der Abschuss der russischen Su-24 von Erdogan vielleicht gar nicht gewollt und ein Komplott? Wir sehen wieder nur eine größere „Bühne“, aber nicht die „Bühnenbilder“, geschweige denn die Strippenzieher. D.A.P.

Gül hat sich aber im 2. berühmten Iphone-Werbefilm hinter den Despoten gestellt! TB

08:17 | focus: Militärputsch gegen Erdogan: 60 Tote, 754 Offiziere festgenommen

Die Sache ist doch ernster geworden als es noch um Mitternacht ausgesehen hat! TB

02:00 | Laut Agenur AFP Bombenanschlag auf das türkische Parlament in Ankara. Alle vier Parteien im türkischen Parlament - auch die drei Oppositionsparteien - sprechen sich im Fernsehen gegen den Putschversuch aus. DPA meldet schwere Explosion in Istanbul.. Ein Sprecher des türkischen Geheimdienstes MIT sagt gegenüber dem Sender CNN Türk, der Putschversuch sei "abgewendet".Der türkische Ministerpräsident Yildirim sagt, die Situation sei größtenteils unter Kontrolle. Er spricht von einem Akt der Rebellion seitens der Gülen-Bewegung. Polizei unterstützt den Putsch anscheinend nicht., Putschisten haben Polizeidirektion und Geheimdienstzentrale in Ankara beschossen.Erdogan ruft Bevölkerung auf, das verhängte Kriegsrecht zu ignorieren und auf die Strasse zu gehen, um ihre Unterstützung für seine Regierung zu demonstrieren. Unklar, ob der Generalstab oder nur eine Teil des Militärs hinter dem Putsch steht. Dies und die Reaktion der Bevölkerung werden die entscheidenden Faktoren sein. JJ

Kurze (je nach den Entwicklungen) Schlafpause!

00:44 | Augenzeugen berichteten auch von öffentlichen Solidaritätskundgebungen für die Putschisten in Istanbul. Am zentralen Taksim-Platz hätten sich Menschen in türkische Flaggen gehüllt und gerufen: "Die größten Soldaten sind unsere Soldaten."

In Moscheen wird von Muhezzinen zu Gebeten aufgerufen! 

00:41 | Nach Angaben des Senders CNN Türk ist es in der türkischen Hauptstadt Ankara zu Auseinandersetzungen zwischen Polizei und Militär gekommen. Die Armee habe die Polizeidirektion beschossen, hieß es. Augenzeugen berichteten von Panzern in den Straßen der Hauptstadt.

Wie jetzt? Also doch kein Werbefilm fürs Iphone? TB

00:25 | n-tv: Interview via FacetimeErdogan meldet sich per FaceTime

Jetzt wissen wir, wer den Aufstand gesponsert hat! "This Putsch was brought to you by Apple!" Die letzte Stunde war reinste Apple-Werbung. Sowohl Erdogan als auch der Ex-Chef Gül wurden über Handy von den zweifelsohne hübschen türkischen Moderatorinnen interviewt! TB

00:22 | Armee zieht sich vom Flughafen wieder zurück - angeblich

00:16 | CNNtürk zeigt Jubelnde Menschen in Istanbul. Für wen sie jubeln, lässt sich nicht erkennen. Ich glaube aber, der Putsch ist schon wieder vorbei! TB

00:14 | Auch die MHT steht angeblich hinter der Regierung - der Putsch ist anscheinend ja noch schwächer als jener gegen Gorbatchov im August 91! TB

00:14 | Angeblich stehen die türkischen Streitkräfte NICHT hinter diesem Putsch! TB
00:07 Leser-Dementi zu meiner Frag von vor ca 30 Minuten: Wo ist eigentlich das Scherzkeks Böhmermann? Unter den Putschisten? TB

Dementi: Kam gerade herein: Jan Böhmermann wurde nicht zum neuen Präsidenten ernannt!

Na, dann bin ich aber erleichtert! TB

00:06 | guardian: Turkey military coup: Erdoğan says ‘we will overcome this’ – live updates

00:01 | focus: Erdogan soll auf dem Weg nach Deutschland sein

In Ankara hat es Schüsse gegeben, wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet. Militär-Jets und Hubschrauber fliegen offenbar über die Stadt. Der genaue Grund war zunächst unklar. Der Türkische Premierminister erklärte laut Reuters, die Militäraktionen seien ohne Kommando ausgeführt worden.-

Es herrscht im Moment große Verwirrung. Laut einem deutschen Korrespondenten vermutet man sogar, dass Erdogan selbst den Putsch inszeniert hätte, um das Volk noch stärker hinter sich zu wissen! Und viele Türkern trauen angeblich dem Despoten diesen Trick zu! TB

15.07.2016

Tuerkei

23:50 | Leser-Beitrag zum Putsch

Lt. NTV ist die türkische Lira abgestürzt, die Menschen stürmen die Banken (also vermutlich die Bankomaten) und sie beginnen angeblich mit Hamsterkäufen. Sehen Sie auch, dass über CNN Bilder eingespielt werden, wo die TV-Moderatorin live mit Präsident Erdogan auf dem Handy telefoniert? Wie schräg ist das denn? Leider nichts übersetzt worden von dem Interview bisher.

23:40 Ein schwerer Schlag für NATO und Washington - so beginnt man weltweite Konflikte, oder? TB

23:37 Wo ist eigentlich das Scherzkeks Böhmermann? Unter den Putschisten? TB


23:30 | nzz: Militär verhängt Kriegsrecht

Na Servas! Was werden Russen und Amis dazusagen. So wie sich das mir die jüngst Vergangenheit darstellt, müssen beide eine diametrale Meinung zu diesem Putsch haben! Kann ja spannend werden! TB


23:13 | focus: Hier eröffnen Helikopter das Feuer über Ankara

23:00 | Vor dem Istanbuler Atatürk-Flughafen fuhren laut NTV Panzer auf.

Die regierungsnahe Nachrichtenagentur Anadolu meldete unter Berufung auf "glaubhafte Quellen", der Generalstabschef Hulusi Akar sei eine Geisel der Putschisten.

22:50 | Laut ZDF sollen die Gründe für den Putsch im Wunsche Erdogans nach einer militärischen Einmischung in Sysrien aber auch der vermehrte Verfassungsbruch des Despoten sein. Das sollte unseren Polit-Darstellern eine Lehre sein! TB

Kommentar
also als ich gerade den Ticker auf ARD gesehen hatte (Meine Frau muss natürlich ihren Krimi sehen ;-) Dache ich nur: Vorsicht! Bei den Türken darf man nicht einfach von Putsch reden. Die nehmen Ihren Auftrag noch richtig wahr: Den Schutz der Verfassung. Man darf daher nicht einfach von Putsch reden.
Bei uns wäre ein Staufenberg mittlerweile einfach nur ein Terrorist wenn unsere tolle Bundeswehr so etwas machen würde. Keine Ahnung wie das innerhalb der Bundesheers bei euch in Österreich gehandhabt wird.

22:40 | focus: In einem Statement behauptet das Militär, die Macht übernommen zu haben

Ich fürchte, dass wird der Sommer der Nachtdienste!!! TB

22:36 | sz: Türkischer Ministerpräsident: Putschversuch im Gange

Teile des türkischen Militärs haben nach Angaben von Ministerpräsident Binali Yıldırım am Freitagabend einen Putschversuch unternommen. Teile des Militärs hätten versucht, die Macht an sich zu reißen. Die Sicherheitskräfte täten alles Notwendige, um die Situation zu entschärfen. Die Verantwortlichen würden einen hohen Preis zahlen. Die Türkei werde niemals erlauben, dass "eine Initiative die Demokratie unterbricht".

22:31 | n-tv: Türkischer Ministerpräsident spricht von Putsch

USA Deutschland

19:45 | gr: The Most Important US Air Force Base You’ve Never Heard Of. The Ramstein Air Base in Germany

The overseas hub for America’s “war on terror” is the massive Ramstein Air Base in southwest Germany. Nearly ignored by US media, Ramstein serves crucial functions for drone warfare and much more. It’s the most important Air Force base abroad, operating as a kind of grand central station for airborne war—whether relaying video images of drone targets in Afghanistan to remote pilots with trigger fingers in Nevada, or airlifting special-ops units on missions to Africa, or transporting munitions for airstrikes in Syria and Iraq. Soaking up billions of taxpayer dollars, Ramstein has scarcely lacked for anything from the home country, other than scrutiny.

Russland USA

18:36 | RT: 'I'm ready, you’re ready, let's go!' Kerry sits down for Syria talks with Putin in Moscow

“Our last conversation with President Obama convinces me that we are not just developing cooperation, but doing so with the aim of achieving tangible results,” said the Russian president, after receiving Kerry at the Kremlin, during a welcoming photo opportunity. Putin called his US counterpart last week, partly to discuss Syria. “I send the President my best wishes, and hope that you can report that we have moved forward on our issues, as a result of these talks,” he said.

Dazu passend Youtube Emergency Meeting in Russia: State Department / White House Acting Strange 

17:41 | Youtube: Die USA verbieten Japan den Friedensvertrag mit Russland (und was ist mit Deutschland?)

Russischer Staatssender "Der Erste" berichtet über Einmischung der USA in die Verhandlungen über Friedensvertrag zwischen Russland und Japan. Juni 2016. Deutsche Untertitel. D+R.

Navajo
Die BRD kann keinen Friedensvertrag schließen, da es kein Staat lt. Völkerrecht und Haager Landkriegsordung ist. Darum stellt sich die Frage gar nicht. Ein Protektorat kann a priori keinen Friedenvertrag schließen. Obwohl alle deutschen "Regierungen" die wir hatten, immer betont haben die BRD wäre der Rechtsnachfolger vom 3. Reich. Getan haben sie aber seit Kriegsende nichts, ebenfalls nicht mit den restlichen über 50 Staaten, welche sich nach wie vor im Waffenstillstand mit Deutschland befinden. Wenn es denn der Rechtsnachfolger wäre. Das 3. Reich ist ja erloschen. Formal gibt es ja bei der UN noch das Deutsche Reich. Doch dies kann man aus zeitlich historischen Gründen nicht dafür Verantwortlich machen. Das ist auch der Grund warum die Protektorrats-Politiker an die Sache noch nie gelangt haben. Wenn jemand weiss ob ein Land bzw. Staat auf der Welt, seit mehr als 70ig Jahren mit einem anderen oder mehreren Ländern immer noch im Waffenstand ist, hätte ich gerne einen Link dazu. Danke.

(1) Zur Frage des Navajo und fehlenden Friedensvertrag:
Außer Japan fällt mir da auch niemand ein, aber meines Wissens ist es lt. Haager Landkriegsordnung nicht erlaubt, dass eine Besatzung länger als 60 Jahre andauert. Der augenblickliche Zustand ist also auch nicht legal. Vermutlich langt da keiner dran, weil keiner weiß wie aus dieser Nummer rauszukommen ist.

(2) Zur Firma BRD, die irgendwie kein Staat ist:: So ein Gebilde kann man zwar leichter auflösen als einen souveränen Staat bzw. einfach liquidieren und in die EU aka Verarmte Staaten von Europa überführen. Dummerweise kann diese EU dann aber auch kein echter Staat werden mit einem Deutschland als Teilstaat, sondern ebenfalls nur eine Firma, oder?. Das würde dann alle anderen Europäer mit betreffen. Werden die sich darauf einlassen? Auf der anderen Seite: Wenn alle "Staaten" bankrott gehen, geht in DE nur eine GmbH pleite, ausgestattet mit dem Mindest-Stammkapital als Haftungssumme. Damit haften nicht die Deutschen Bürger! Daher muss man uns wohl vorher entreichern, wenn man an unser Vermögen will.

Bisschen weit hergeholt das, ich weiß. ;-)

Nato   Afganistan

11:22 | n8wächter: Ron Paul: Narrenstreich – NATO verspricht weitere vier Jahre Krieg in Afghanistan

Der längste Krieg in der Geschichte der Vereinigten Staaten von Amerika ist gerade noch länger geworden. Auf dem Warschauer Gipfel der NATO 2016 stimmte die Organisation zu, die afghanischen Sicherheitskräfte bis zum Jahr 2020 zu finanzieren. Hand in Hand mit dem Geld gehen natürlich Truppen der Vereinigten Staaten von Amerika und der NATO, und Tausende von Kontraktoren, Ausbildern und so weiter.

USA

09:53 | kopp: »Kopfloses System«: US-Soldaten bilden weltweit Armeen und Polizeikräfte aus

Sollte der Eindruck entstehen, das Vorgehen der Polizei zur Niederschlagung von Protesten weltweit gleiche sich immer mehr, dann könnte dies mit umfangreichen weltweiten Ausbildungsprogrammen des amerikanischen Militärs für ausländische Soldaten und Polizeikräfte zusammenhängen. Das geht aus einer Analyse von WikiLeaks-Dokumenten hervor.

14.07.2016

Nato  Russland

18:08 | RT: NATO ‘forces us’ to adjust to a new security reality – Russian ambassador to NATO

During Wednesday’s Russia-NATO Council meeting Russian envoy to the body Alexander Grushko lambasted the alliance saying it “forces” Moscow “with its actions to adapt our military strategy to a new security situation.”
The council met for the second time since 2014 after NATO suspended its military cooperation with Moscow over what it perceived a Russian aggression in Ukraine. The gathering also came at the heels of this month’s NATO summit in Warsaw where the alliance agreed to deploy four additional battalions to the Baltic States and Poland.

Ukraine

13:06 | quer-denkentv: Es beginnt! Ukrainer stehen auf – Werden eine Million Menschen in Kiew ankommen?

Die Regierung in Kiew tobt und fordert jetzt unverblümt den Rechten Sektor auf einzugreifen und die Ankunft in Kiew zu verhindern. Das ist aber bereits unmöglich geworden. Die Kreuzzüge werden immer umfangreicher und die schieren Menschenmassen sind einfach zu groß, als daß man sie noch stoppen könnte. Selbst Gewalt richtet gegen Hunderttausende aus drei Richtungen nichts mehr aus.

Kommentar
Hier können alle Westeuropäer zuschauen, wie man einer Elite in den Arsch tritt. Bin gespannt, was die Amis jetzt denken, denn hier sieht man wieder das Totalversagen der USA/NATO-Hintergrundeliten. Die können nichts anderes als zerstören und bekommen jetzt die Quittung. Die Keuzzüge sind auf jeden Fall zu Nachahmung empfohlen. Hut ab vor den Urkainern. Wann fangen wir an?

Deutschland   Frankreich

11:15 | presse: Paris und Berlin für engeren EU-Militärpakt

Deutschland und Frankreich wollen nach dem Votum der Briten für den Brexit ein engeres Verteidigungsbündnis in der EU schmieden. "Wir haben lange Rücksicht nehmen müssen auf Großbritannien, weil Großbritannien konsequent diese Themen nicht wollte", sagte die deutsche Verteidigungsministerium Ursula von der Leyen bei der Vorstellung der neuen deutschen Sicherheitsstrategie am Mittwoch in Berlin. Nun würden Deutschland und Frankreich mit den übrigen EU-Partnern Gespräche über eine enge Kooperation bei Verteidigung und Rüstung starten.

13.07.2016

GCC

17:41 | DWN: Britisches Parlament: Golf-Staaten finanzieren Terror-Miliz ISIS

Nach einem Bericht des britischen Unterhauses sollen Personen und Familien aus den Golf-Staaten die Terror-Miliz ISIS finanzieren. Die arabischen Königshäuser haben die Finanzierung offenkundig abgesegnet. Saudi-Arabien ist engster Verbündeter der USA und der EU im Nahen Osten.

Nato

15:05 | neopresse: NATO: Das Angriffsbündnis schaltet auf offene Konfrontation gegen Russland und China 

Am Freitag beschloss das Angriffsbündnis NATO Soldaten in den Osten Europas zu schicken, um dort die baltischen Staaten gegen die “russische Aggression” zu unterstützen. Nur wenige Tage nach dem Manöver der NATO (Anakonda-16: 16 Tage mit etwa 30.000 Mann aus über 20 NATO-Ländern) erfolgt dieser Beschluss unter dem Vorwand des “aggressiven Verhaltens Moskaus in der Region”.

Navajo
Zum einem, was versteht man unter "etwa" 30 Tsd. Mann ? Zum anderen sind das dann pro Land 1.500 Mann auf 30 Tsd gesehen. Wieviel sind dann kämpfende Truppe von den 30 Tsd ? Im Grunde ist sowas wenn man es in Bezug auf Russland und China sieht, schlicht lächerlich. Was juckt es den Bär, wenn ein Kücken pickt ? ;-)

USA

13:41 | fb: Willy Wimmer über die USA als Kriegszündler unbedingt ansehen!!!

Saudi Arabien

10:08 | ET: Britisches Parlament: Terror-Miliz Islamischer Staat von Golf-Staaten finanziert

Saudi-Arabien spielt eine große Rolle bei der Finanzierung der Terror-Miliz Islamischer Staat, heißt es in einem Bericht des britischen Parlaments. Privatleute die dem Königshaus nahe stehen, würden den IS finanzieren.

Syrien  Nato

08:19 | kopp: Nebelkerzen und heimliche Operationen: In Syrien entwickelt sich eine NATO-Russland-Krise

Die Fahne hoch, die Reihen fest geschlossen, EU marschiert: Die EU und die NATO haben beim NATO-Gipfel in Warschau eine engere Kooperation vereinbart. Dass es dabei überwiegend um eine Abwehr der »Bedrohung« durch Russland gehe, wollen uns die Mainstream-Medien weismachen. In Wirklichkeit entwickelt sich gerade in Syrien ein NATO-Krieg gegen Russland – perfekt durch die jüngsten Nebelkerzen vom möglichen Abzug deutscher Soldaten aus der Türkei getarnt.

12.07.2016

14:06 | youtube: Der verratene Widerstand - Wolfgang Eggert

Der Historiker und Publizist Wolfgang Eggert im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Wolfgang Eggert belegt, daß die Westalliierten 1944 nicht nur begeistert über das Scheitern des Attentats auf Hitler waren, sondern die Vertreter des Deutschen Widerstands verraten haben und zum Teil ihren Gegnern im NS-System ans Messer lieferten.

Nato Deutschland

15:40 | youtube: NATO Kriegsspiele an russischer Grenze Witzige Argumente unserer Regierung

Sehen Sie dazu bitte auch den Eintrag auf "Einwanderungspolitik" um 15:29! TB

China

15:57 | orf: Peking weist Urteil schroff zurück

12:12 | ET: Den Haag: Schiedsgericht weist Chinas Ansprüche im Südchinesischen Meer ab

Das internationale Schiedsgericht in Den Haag gab heute nach mehrjähriger Verhandlung einer Klage der Philippinen Recht. Es ist das erste internationale Urteil zum Streit um die Spratly-Inseln im südchinesischen Meer. China hat dort seit einigen Jahren Riffe künstliche zu Inseln ausgebaut und sogar Militärbasen errichtet.

Sollte besser heissen: das US-Gericht.......! TB

Kommentar
Wenn man sich das auf der Karte so anguckt, liegen zumindest die Spratly-Inseln NICHT vor der chinesischen Küste, sondern eindeutig zwischen Vietnam und den Philippinen. Und meinetwegen Brunei, aber vermutlich wäre da eine einzige dieser Inseln größer als das ganze Sultanat :-) Taiwan und Malaysia dagegen sind von diesen Inseln genau so weit entfernt wie China - so what. Aus politiker und ökomomischer Überlegung kann man die Haltung Chinas natürlich verstehen - sie wollen nicht von den USA eingezingelt werden und im Boden sind Ressourcen auszubeuten. Zumindest was diese angeht, sollten sie sich vielleicht mit den (unmittelbaren) Nachbarn einigen.

Nato   Polen

09:24 | nachdenkseiten: Die NATO-Umzingelungsstrategie und die Rolle Polens 

... Russland erscheint als der Aggressor, auf den die NATO vielfältig reagieren müsse. Nur: Stimmt das? Wenn man sich die Mühe macht, die historischen Ereignisse nachzufahren, was wegen der NATO-Apologeten in den Printmedien nicht einfach ist, ergibt sich ein völlig anderes Bild.

11.07.2016

Nato

16:01 | focus: „Suwalki-Lücke“: Karte zeigt die Achillesferse der Nato

Im Ernstfall müssten die Nato-Verbündeten ihr Militärgerät und ihren Nachschub durch einen Korridor transportieren, um das Baltikum und Polen gegen eine russische Invasion halten zu können: die sogenannte „Suwalki-Lücke“. Allerdings warnen Militärs: Es sei ein leichtes für Russland, den Versorgungsweg zu kappen. Schon ein kurzer Blick auf die Karte zeigt, warum.

USA

14:38 | sputnik: Obamas Ende naht: USA schließen die Akte „Ukraine“

Die Vorwahlen zu den Kommunalwahlen im Donbass sind für die zweite Juli-Hälfte angesetzt. Und obwohl noch Hoffnung auf ein entsprechenden Gesetzes aus Kiew im Sinne der Minsker Vereinbarungen besteht, sind die Chancen auf Legitimierung der selbsternannten Volksrepubliken Donezk und Lugansk gering, schreibt die Zeitung "Iswestija" am Montag.

Kommentar
Verlieren die USA langsam die Geduld mit Kiew? Obamas Amtszeit ist fast um und er will zum Schluss noch ein paar positive Dinge bewerkstelligen. Sollten die USA Poroschenko tatsächlich unter Druck setzen?

14:26 | sputnik: Merkels Hand-Granate - Putin auf Hartz Vier: Fordern & Fördern

Da streckt sie die Hand aus, die Frau im Kostümchen: „Guten Tag Herr Putin, ich hätte gern einen Dialog mit Ihnen“. – Und in ihrer Hand liegt eine Granate.

Kommentar
Uli Gellermann mit einer durchaus polemischen Abhandlung über den NATO-Gipfel und "die verschlagene Frau aus der Uckermarck" "mit dem Tantengesicht"

13:13 | Leserkommentar : zum Nachdenken und Nachforschen folgende Thesen, die ich gelesen habe und worüber ich mir Gedanken mache: Warum sind Kriegsverbrecher auf freiem Fuß und in hohen Positionen?

These: Da keine der weltkriegsteilnehmenden Nationen mit DE einen Friedensvertrag unterzeichnet hat, befindet sich die ganze Welt noch immer im Kriegszustand respektive Waffenstillstand. Anzeichen für diese These:
Welchem der vielen, großen und globalen Kriege ging jemals eine Kriegserklärung voraus? Und welchem Ende folgte jemals ein Friedensvertrag? Korea? Vietnam? Yugoslawien? Nahost? Afrika?
Kriegserklärung und Friedensverträge sind zwingend vorgeschrieben aus Friedenszeiten heraus.
In Friedenszeiten gilt jedes grenznahe Truppenmanöver als Kriegserklärung an den Nachbarstaat. Was passiert gerade an den Grenzen zu Russland? Warum kein völkerrechtlicher Aufschrei? Warum dürfen Raketen grenznah stationiert werden?
Die Eliten und Staaten halten sich strikt an Gesetze, die Frage ist nur, welche gerade zur Anwendung kommen und von welchen wir in unserer Bildung erfahren. So ein Blinderfleck im Volkswissen kann sehr günstig sein.
Unter diesem Licht muß auch der "Krieg gegen Terror" gesehen werden. Das war die erste Kriegserklärung nach 45 und richtete sich gegen ein "Objekt" nicht Völkerrechtssubjekt und hatte sein Vorbild in den Kreuzzügen. Ein Ende dieses Krieges wird es nie geben (können) und es ist der Ersatz, falls es mit DE einmal zu einem Friedensvertrag kommen sollte. Anscheinend rechnen die Eliten damit.
Zum Gesetz "Truppenzusammenziehung grenznah = Kriegserklärung": das nutzte zB das Deutsche Reich legal bei dem sogenannten Überfall auf Polen, als über Radio verbreitet wurde, "ab jetzt würde zurückgeschossen". Zurückgeschossen deshalb, weil Polen wiederholt grenznah Truppen zusammengezogen hatte und dies als Kriegserklärung aufgefasst werden durfte?Warum werden Kriegsverbrecher wie Soros und Kissinger usw. nicht vor Gericht gestellt? Weil der Krieg noch läuft und Kriegsgesetze wie die Haager Landkriegsordnung noch gelten?
Eine Rechtsprechung ist daher nicht möglich, weil es kein unabhängiges Gericht und keine befugten Richter für diese Angelegenheit in einem laufenden Krieg gibt.
Daher werden Landesführer wohl auch immer nach ihrem gewaltsamen Sturz umgebracht.
Blieben sie am Leben, würde offensichtlich, dass man sie nicht vor Gericht stellen kann. Assad hat schlechte Karten... wie Sadam, Gaddafi, Ceaucescou und sämtliche Asiaten und Südamerikaner...
Warum mußte die Bundeswehr die Wehrpflicht aussetzen? Weil Wehrpflichtige nicht als Söldner ins Ausland dürfen?
Warum werden gefangen genommene Soldaten nicht wie in der Kriegsordnung vorgeschrieben behandelt, sondern wie Kriminelle und Freiwild? Weil es keine Soldaten mehr sind, sondern nur noch Söldner, auf die das Kriegsrecht nicht anzuwenden ist?
Uns Normalbürgern erscheinen viele Vorgänge nicht begreiflich, Gesetze scheinen nicht zu gelten, Veträge unnütz. Aber nur solange man die Grundlagen nicht kennt. Alle halten sich sehr wohl an Recht/Verträge und Gesetz, nur wir gehen von der falschen Basis aus.
Betrachtet man allein diese wenigen Punkte, müßte einem klar werden, welch große Rolle Deutschland in dem ganzen Weltgeschehen wirklich spielt und wie wichtig es ist, dass hierzulande alles gegenüber historischen Tatsachen schläft oder aus Furcht nicht hinter dem Ofen hervorkommt. Der Zustand unseres Landes und das Bewußtsein in Deutschland scheint der Dreh- und Angelpunkt.

Kommentar
Dieser Leserkommentar trifft absolut ins Schwarze (Hut ab)! Ich kann jeden nur dringendst raten, das Buch Die BRD - GmbH von Dr.Klaus Maurer zu lesen. Hier wird sehr schön beschrieben, warum die USA völlig legal überall Kriege führen kann. Wie der Leser es schon erwähnte, liegt alles an den fehlenden Friedensverträgen und an den Gesetzen die zu Anwendung kommen (von dem der Durchschnittsbürger natürlich nichts weiss). Danke für den super Beitrag lieber Leser von b.com

Syrien

12:22 | ET: Aleppo eingekesselt: Russischer Hubschrauber nach Not-Einsatz abgeschossen

In Syrien kamen zwei Flugausbilder beim Abschuss eines russischen Mi-25 Hubschraubers durch Islamisten ums Leben. Nach Rückeroberung der Versorgungslinie nördlich von Aleppo durch syrische Regierungstruppen, hatte der Helikopter einen Durchbruch der Verteidigung durch islamistische Kämpfer abgewehrt.

Navajo
Da beschleichen einen schon merkwürdige Gedanken. Wie groß ist überhaupt der Krieg da unten ? Wenn ein Kampfhubschrauber einen Durchbruch von IS-Kämpfern verhindert hat und das obwohl er dann abgeschossen worden ist. Logisch nicht sehr stimmig.

Nato

12:20 | ET: Russland: Nato lenkt von eigener destruktiver Rolle in Konfliktgebieten ab

Russland wirft der Nato vor, von der eigenen destruktiven Rolle beim Provozieren von Konflikten in verschiedenen Regionen der Welt abzulenken. Auch die negativen Folgen der Aufrüstung in Osteuropa würden von der Allianz völlig ausser Acht gelassen werden.

11:50 | Mit Demokratie nichts am Hut

Kommentar

Gemachter Terror durch Regierungen im Auftrag der wahren Herren

 Nato

08:58 | querdenken-tv: Neues von George Friedman: Der Untergang der EU und Deutschlands

Da Deutschland die dominante Macht in Europa ist, sowohl von der Bevölkerungszahl als auch wirtschaftlich, politisch und finanziell, ist es so – wie Friedman es auszudrücken beliebt – daß, wenn „man die deutsche Wirtschaft nicht EU-weit unterstützt, wird alles in der EU zusammenbrechen“. Das heißt im Umkehrschluß: Man muß nur dafür sorgen, daß Deutschland massiv geschwächt wird, dann wird die ganze EU in sich zusammenbrechen.

08:28 | n8wächter: Eric Margolis: Stellt unsere Kriegsverbrecher vor das Gericht in Den Haag

Der Chilcot-Bericht diese Woche über die Rolle Britanniens beim Einmarsch in den Irak 2003 war so höflich und reserviert wie eine ordentliche englische Teeparty. Keine direkten Beschuldigungen, keine Rede von Kriegsverbrechen durch den damaligen Premierminister Tony Blair oder dessen Leitstern, Präsident George W. Bush. Aber immerhin ziemlich belastend.

Nicht ganz so einfach! Sie erinnern sich sicher: Malaysia hat George Bush und Tony Blair zur Verhaftung ausgeschrieben, daraufhin sind 2!!! Passagiermaschinen unter dubiosen Umständen vom Himmel gefallen! TB

07:51 | fb-independent: The 19 countries with the highest standard of living

Einige Überraschungen dabei! TB

10.07.2016

19:55 | veteranstoday: Stop Bombing, Shooting and Listen – Ex CIA Agent Speaks Out

In light of President Obama’s drone assassination program with countless collateral civilian deaths as well as worldwide blowback terrorist attacks, such as recently in Iraq, with thousands of senseless civilian deaths ~ perhaps it’s time, voiced by many Americans this Independence day, for America to take the lead, stop its War of Terror and begin to listen to our enemies, as former undercover CIA Officer Amaryllis Fox so eloquently recommends: Allen L Roland, PhD

Syrien

19:02 DWN: Syrien: US-Luftwaffe bombardiert versehentlich verbündete Kurden

Die US-Luftwaffe hat bei zwei verschieden Flügen zwei Stellungen von Verbündeten in Syrien bombardiert. Allerdings sollen die Luftschläge unabsichtlich erfolgt sein.

Erneut wieder einmal unabsichtliche Bombardierung und Kriegsverbrechen.

Nato

18:15 | ET: Gorbatschow: Beinahe eine Kriegserklärung der Nato an Russland

„Sie sprechen nur über Verteidigung, aber im Grunde treffen sie Vorbereitungen für Angriffshandlungen.“ Von einem Kalten Krieg gehe die Nato zu den Vorbereitungen für einen heißen über, sagt Michail Gorbatschow zu den Ergebnissen des Nato-Treffens in Warschau.

Fährtenleserin ergänzt Wie sich die Nato an Russland heranschlich – Kurzer Video-Überblick seit 1990

Syrien

15:50 | ET: Assad zu Westmächten: Wahre Humanität für Flüchtlinge – Allianzen mit Islamisten beenden

"Wir wollen, dass die Flüchtlinge nach Syrien zurückkommen", sagt der syrische Präsident Assad. Ein Ende der Krise sei jedoch nicht abzusehen, weil der Westen und seine Golf-Partner Allianzen mit Söldnern und Islamisten hätten. Es wäre das stärkste Zeichen von Humanität, würde die EU seine Bemühungen um nachhaltigen Frieden in Syrien aufgreifen.

Argentinien

13:24 | buenosaires: In Bicentenary message, Macri defends economic decisions saying Argentina walking down 'the right path'

13.13 | Leserkommentar

200-Jahrfeier der Unabhängigkeit - es gibt kaum ein anderes Thema. Grosse Party überall.
Andere Meldung: Anstieg des Gaspreises bei 400% eingefroren - also 2 Schritte vor, einen zurück. So schnell treibt man den Sozialismus nicht aus dem Land.
Letzte Schlagzeile mit Wichtigkeit: Dallas und die Polizeigewalt.
Von Problemen italienischer Banken liesst man aktuell nichts - alles i.O.am Rio de la Plata...!
:-)

Irak

11:19 | pravda: Irakkrieg: Ein Kriegsverbrechen des britischen und amerikanischen Imperialismus (Video)

Am Mittwoch wurde der Bericht der Chilcot-Untersuchung zur Rolle der britischen Regierung bei der US-Invasion im Irak vorgelegt. Er zeigt klar, dass der Krieg illegal war und fällt ein vernichtendes Urteil über die britischen und amerikanischen Kriegsverbrecher, die ihn organisiert und geführt haben.

Der lange Atem der Gerechtigkeit und Wahrheit, bleibt abzuwarten in wieweit Verantwortliche für diesen Krieg belangt werden oder ob sie weiterhin auf freiem Fuß ihr Leben genießen dürfen.

09.07.2016

Nato

19:51 | standard: Gorbatschow wirft Nato Kriegstreiberei vor

Moskau – Der russische Friedensnobelpreisträger Michail Gorbatschow hat der NATO Kriegstreiberei vorgeworfen. "Von einem Kalten Krieg geht die NATO zu den Vorbereitungen für einen heißen (Krieg) über", kommentierte der ehemalige Sowjetpräsident am Samstag den Gipfel der Allianz in Warschau. Die Rhetorik wirke wie eine Kriegserklärung an Russland, sagte er der Agentur Interfax.

Russland

15:58 | sputnik: Moskau bestätigt Ausweisung von russischen Diplomaten aus USA

Mephisto
Die Kriegstreibernation USA zeigen ihr wahres Gesicht. Es ist mehr als Gruselig was jetzt abläuft. Aber die Kriegsgefahr ist jeden Tag größer, die Beschwichtigung in den Westmedien läuft auf Hochtouren und die Bevölkerung spürt immer mehr das etwas großes kommt.
Ich meine natürlich einen Systemwechsel und nicht den Kaiser.

Nato Russland

08:06 | DWN: Russland reagiert gelassen auf Nato-Aufrüstung

Russland hat zurückhaltend auf die Nato-Beschlüsse zur Stationierung von Soldaten in Ost-Europa und im Baltikum reagiert. Die Beschlüsse des Nato-Gipfels stellten keine militärische Bedrohung für Russland dar. Ein Zeichen guter Nachbarschaft seien sie aber auch nicht.

Was kratzt es die Eiche, wenn sich .......TB

(1) Kommentar
Ich sehe die Gelassenheit Russland darin begründet, dass Russland einen Quantensprung Vorsprung hat in der Waffentechnologie hat dank dem Iran vermutlich. Ich beziehe mich dabei auf 2 Ereignisse:

1. Mehrfacher Scheinangriff einer SU 24 auf einen amerikanischen Zerstörer verbunden mit einer vorübergehenden Lahmlegung der kompletten Elektonik, damit der Waffensysteme.
2. Das zur Landung zwingen einer amerikanischen Stealth-Drone im Iran, wohlverstanden nicht das Abschiessen, sonder die Übernahme der kontrolle über ein offiziell nicht sichtbaren Flugkörper.

Das sind verherrende Fakten für die USA und die Nato. Es geht das Gerücht!!!??? um der Iran besitze 2 UFO-ähnliche Kampfflugzeuge (Battlestars), damit wäre dann klammheimlich der Iran zur Supremacht aufgestiegen.

(2) Der Südamerika-Korrespondent: Iran als Supermacht? Mit Ufos?! :-)) ...da muss ich wohl mal in Neuschwabenland anrufen, damit die deutschen Flugscheiben startklar gemacht werden! ...die Russen haben sicherlich moderne elektronische Kampfmittel - aber was der Iran damit zu tun hat, ist mir schleierhaft. Und Internetgerüchte sollte man sehr skeptisch betrachten, denn sonst würde Perry Rhodan demnächst irgendwo auftauchen und gegen Superman antreten ;-)

08.07.2016

Nato

19:57 | DWN: Obama: USA entsenden Bataillon und Panzer-Brigade nach Polen

US-Präsident Obama hat die Entsendung von 1.000 Soldaten und einer Panzerbrigade nach Polen bekanntgegeben. Die USA würden die „Rolle der Führungsnation“ im Rahmen der Nato übernehmen.

Es wurde auch vermeldet: dies, um Russland in die Schranken zu weisen! Echt jetzt? Die USA zieht im Osten auf um dem geschrumpften und ruhigem Russland die Grenzen aufzuzeigen? Mutige Aussage und zugleich schwer psychopatisch! TB

17:34 | sw: "Die agilsten Gegner Europas sitzen heute in Brüssel"

Die US-Atomwaffen in Deutschland werden modernisiert ‑ nicht abgebaut, Frau Merkel: modernisiert - und Raketenbasen in ganz Europa aufgebaut. Angeblich geht es immer nur um Abschreckung, darum, Putin davon abzuhalten, ins Baltikum einzumarschieren. Es würde mich wirklich interessieren, ob diejenigen, die uns diesen Schwachsinn erzählen, auch nur eine Sekunde selber daran glauben.

Bevor jetzt wieder der übliche Aufschrei wegen eines Linken-Postings kommt. Gute Reden, sachbezogene nicht ideologisierte Argumente finden auf b.com immer ihren Platz! So, und jetzt spielen wir die Internationale ...............Nein, nur a Scherz und eine kleine Hommage ans Original! TB


15:58 | RT: Griechenland: „Raus aus der NATO! Jetzt!“ - Tausende protestieren in Athen gegen die NATO

Tausende Demonstranten sind gestern durchs Zentrum von Athen marschiert. Sie alle demonstrierten gegen die NATO und ihre „imperialistischen Aktionen und Vorhaben“ sowie gegen den aktuellen NATO-Gipfel in Warschau. Dem Protestmarsch schlossen sich der griechische Ausschuss für internationalen Frieden, Gewerkschaften, feministische Gruppen, Studenten und andere Organisationen teil.

Irak

14:41 | ET: Ex-BND-Präsident Hanning: Gründe für Irakkrieg waren falsch - "Druck von CIA war enorm"

In der wiederaufgeflammten Debatte um eine Beteiligung am Irakkrieg hat der ehemalige Präsident des Bundesnachrichtendienstes (BND), August Hanning, seine ablehnende Haltung von damals bekräftigt: "Nach unseren damaligen Informationen waren die Gründe, die Colin Powell vor dem Sicherheitsrat der Vereinten Nationen genannt hatte, entgegen seiner Darstellung nicht belegt und haben sich als falsch erwiesen", sagte Hanning der "Welt". Er habe die Bundesregierung im Jahr 2003 vor einer Beteiligung gewarnt.

USA Russland

14:33 | sputnik: US-Konzept gegen Moskau: „Russisch-deutsche Partnerschaft erodieren“

Die USA arbeiten nach Ansicht eines russischen Auslandsexperten an einem neuen Konzept zur Eindämmung gegen Russland – eine besondere Rolle soll dabei Deutschland zukommen.
Dieser Konzept ziele darauf ab, den Einfluss der Opponenten territorial zu begrenzen: „Für diese Zwecke soll ein Gürtel aus feindlich gestimmten Ländern entlang der russischen bzw. der chinesischen Grenze geschaffen werden.“
[...] Das Hauptziel besteht darin, die russisch-deutsche Partnerschaft endgültig zu erodieren. Man versucht, Deutschland in einen Anführer für antirussisch gestimmte osteuropäische Länder zu verwandeln.“

Nato

14:30 | sputnik: Willy Wimmer: “Der Westen hat sich verzockt”

Kanzlerin Merkel macht in ihrer Regierungserklärung zum Nato-Gipfel Moskau verantwortlich für die Vertrauenskrise. Willy Wimmer, ehemaliger Staatsminister für Verteidigung und Vizepräsident der OSZE, findet es unerhört, dass im 75. Jahr nach dem Überfall Deutschlands auf die Sowjetunion wieder aggressive Töne gegenüber Russland angeschlagen werden.

Kommentar
die Einkreisung Russlands (neben China) durch Mißbrauch der Baltischen Staaten, Polen, Rumänien usw. und die Funktion, die Deutschland, Schweden und die Türkei übernehmen sollen, wird es natürlich nicht zum Nulltarif geben. Wie will das der komplett bankrotte Westen eigentlich bezahlen? Momentan geht das noch über Fiatgeld, sobald die Chinesen aber die Golddeckung ihrer Währung bekanntgeben, ist der Dollar (und damit auch die anderen Währungen) Geschichte. China braucht dazu nicht einmal die noch in seinem Besitz befindlichen US-Staatsanleihen auf den Markt zu werfen. Kürzlich war in einem Bericht zu lesen, daß den Russen, ich glaube in Mexiko, ein großer Hafen gehört. Den kann man doch schnell in einen Militärhafen umrüsten und dann stehen die Russen bei den Amis vor der Haustüre. Die Chinesen werden in Mittelamerika sicher auch entsprechendes haben. Bin gespannt, wer den Stecker ziehen wird.
Diese völlig hirnverbrannten NATO-Pläne zeigen wieder die Lernresistenz der verborgenen Eliten, für die seit vielen Jahrzehnten eine normale Handelsbeziehung zu anderen Staaten nicht in Frage kommt, sondern nur überfallen und plündern.

Nato EU

13:13 | n8wächter: Globalisten fordern offen eine Zentralisierung mittels einer Neuen Weltordnung

Es scheint, als hätte der Brexit im aktuellen Narrativ einen Schalter umgelegt und eine Flut neuer Propaganda losgelassen, die allesamt das Ziel hat, die Öffentlichkeit davon zu überzeugen, dass die Zentralbanken ihre Kräfte bündeln und als eine einzige Institution handeln müssen, um eine Wirtschaftskrise zu bekämpfen, welche für Laien noch nicht einmal erkennbar ist.

10:19 | df: Aufrüsten zwischen Nato und Russland"Wir brauchen ein Stoppsignal"

Gernot Erler: Das ist natürlich klar, dass unsere Bündnispartner auch solche Umfragen lesen. Es gibt auch eine Umfrage, die sagt, dass 67 Prozent der Deutschen gegen eine dauerhafte NATO-Präsenz in Osteuropa ist und dass 88 Prozent sagen, wir müssen unbedingt uns um einen Dialog mit Russland bemühen. Aber zum Glück gibt es ja auch eine offizielle Politik und die offizielle Politik kämpft darum, die deutsche, eine politische Lösung für die Ukraine-Krise zu finden.

09:06 | RT: Offener Brief an Merkel: Hochrangige ehemalige US-Beamte fordern Kursumkehr der NATO

Wenn sich Stimmen, die Russland nahestehen, kritisch zum kommenden NATO-Gipfel in Warschau äußern, überrascht das wenig. Spätestens aber, wenn eine Vereinigung US-amerikanischer Geheimdienst-Veteranen einen Appell an die Politiker des Westens richtet, sollte man den Worten Gehör schenken. Der ehemalige Berater des US-Präsidenten Ray McGovern und zahlreiche seiner Kollegen wenden sich in einem offenen Brief an Angela Merkel und warnen vor einer Politik der Eskalation.

07:39 | DWN: EU und Nato wollen Regeln für eine „Weltordnung“ erstellen

Die EU wird mit der Nato eine umfassende Partnerschaft beschließen. Als Schlagworte werden „Sicherheit“, „Friedenskonsolidierung“ und „Widerstandsfähigkeit im Süden und im Osten“ angeführt. Wir dokumentieren eine Zusammenfassung der Ziele, wie sie die Außenbeauftragte der EU beim jüngsten Europäischen Rat umrissen hat.

Und genau das kann die Welt im Moment überhaupt nicht brauchen, und genau das haben die Briten abgewählt und genau aus diesem Grund werden andere Länder folgen! TB

Dazu mehr als unpassend - DWN: EU-Staaten müssen künftig Nato finanzieren TB

Isis

08:53 | RT: Exklusivbericht von RT: Ehemaliger IS-Kämpfer erzählt von seinem Dienst im „Kalifat“

RT-Korrespondentin Maria Finoschina ist es gelungen, einen Mann aus Inguschetien zu interviewen, der ungefähr ein Jahr lang in Syrien auf der Seite des „Islamischen Staates“ gekämpft und als Leibwächter eines IS-Anführers gedient hat. Im Interview für RT erzählt das ehemalige IS-Mitglied, was ihn dazu veranlasst hatte, sich der Terrormiliz anzuschließen und was ihn letztendlich bewogen hatte, den IS zu verlassen.

07.07.2016

Grossbritannien USA

13:53 | kopp: Enthüllt: USA und Großbritannien planten Atomangriffe auf Iran und Irak

Im Jahr 1949 bewilligte der damalige US-Präsident Harry Truman ein zentral von der CIA getragenes Geheimprogramm. Es sah die Zerstörung der Ölindustrie im Mittleren Osten für den Fall vor, dass die Sowjets eine Invasion der Region beginnen würden. Jetzt veröffentlichte britische Dokumente enthüllen, dass im Rahmen dieses Projekts sogar Kernwaffen zum Einsatz kommen sollten.

Allierten gehen immer Hand in Hand und auftrebend in ihrer politischen Karriere Damals - Merkels Rede für den Irakkrieg 2002


10:45 | n8wächter: Die manipulative Verlogenheit der westlichen Politik

Russland hat Deutschland vergeben – ganz im Gegensatz zu den Briten – und Deutschland lehnt seit der Einheit einen „Friedensvertrag“ mit Russland ab – den US-Administrationen absolut gehorsam! Dabei wäre gerade JETZT der friedenspolitisch so wichtige Zeitpunkt für ein Umdenken hin zu Russland – schon aus wirtschaftlichen Gründen! Nein, ‚unsere‘ Kanzlerin hält am russischen Nationalfeiertag bei der „NATO“ eine ‚militärische Aggressionsrede‘ wider Russland/Putin!

Navajo
Die BRD kann keinen "Friedensvertrag" machen. Da nach Völkerrecht kein Staat ist, da keine Verfassung vorhanden, welche in freier, geheimer Wahl vom Volk legitimiert ist. Das steht sogar im GG. Zudem besteht nach wie das "Deutsch Reich" formal immer noch weiter. Das wurde sogar vom Bundesverfassungsgericht bestätigt. Das und vieles mehr im dem Bezug, kann man jederzeit im Net nachlesen. Und das nicht bei "Verschwörungsseiten". Die Politiker wollen aus machtpolitischen Gründen nicht dahin. Und der Michel geht nicht hin.

Frau Merkel sagt zudem, wir wären der Rechtsnachfolger vom 3. Reich, obwohl dieses erloschen ist. Wenn wir das Aussen vor lassen. Stehen wir nach wie vor, mit über 50 Staaten im Waffenstillstand, was ja nichts anderes bedeutet, das wir immer noch Kriegszustand wären. Das zählt aber nichts, weil wir eben nach wie vor ein Protektorat, vorzugsweise der USA sind. Das will aber ebenfalls keiner bemerken. Und dann wundern wir uns, das die Statthalterin des Protektorats BRD, das macht, was sie macht ? Das ist einfach Realitätsverweigerung pur. Zudem sieht man daran was Gesetze und geschriebenes Wort wert ist. Eigentlich nichts, wenn es die Masse nicht interessiert.

Irak

07:54 | sm: Iraker wünschen sich Saddam Hussein zurück

Ein Mann der 2003 im Irak dabei half die Statue von Saddam Hussein umzustürzen, wünscht sich den ehemaligen Staatspräsidenten zurück, berichtet die BBC.

... und die Libyer Gadaffi, die Haitianer Aristide, die Ugander Kone, die Pakis Zia-ul-Haq, die meisten Amis Kennedy oder zumindest Reagan und ich den Faymann! ...........Nein, das letzte war natürlich a Scherzerl! TB

06.07.2016

Irak

17:59 | ET: Trump: US-Invasion destabilisierte den Irak - Saddam Hussein tötete die Terroristen

Die US-Invasion im Irak 2003: Ein umstrittener Krieg, auf falschen Tatsachen aufgebaut und ohne UN-Mandat durchgeführt. Die Bilanz: Über Hunderttausend Tote. Der Sturz des irakischen Machthaber Saddam Hussein und damit der Beginn des totalen Chaos. Auch 13 Jahre nach der "Befreiung des Irak" kann von Demokratie keine Rede sein.

Passend dazu Untersuchung: Blair hat sich von den USA in den Irak-Krieg ziehen lassen

17:42 | orf: Gefahr übertrieben dargestellt

Die britische Entscheidung für eine Beteiligung an dem US-geführten Irak-Krieg 2003 unter Ex-Premierminister Tony Blair war „voreilig“. So urteilte eine Untersuchungskommission in einem am Mittwoch in London veröffentlichten Bericht. Der Entschluss sei gefallen, bevor alle „friedlichen Optionen für eine Entwaffnung“ des Irak unter Machthaber Saddam Hussein ausgeschöpft worden seien, so der Kommissionsvorsitzende John Chilcot bei der Vorstellung des Berichts. Außerdem seien die Pläne für die Nachkriegszeit „völlig unzureichend“ gewesen.

Kommentar
Diplomatisch ausgedrückt >> ALLE AB NACH Guantanamo zum WELT(KRIEGS)VOLKSGERICHT!
Mitnehmen: WASHINGTON'S VERBRECHERBANDE & CO!

 Brasilien

15:49 | contra-m: Brasilien in den Fängen der USA

In Brasilien hat die weltweite Finanzkrise das Volk aus seinem Samba-Rhythmus gebracht. Auch wenn der landesweite Protest einen Hauch von Karneval hat und so mancher Demonstrant Politik mit Fußball verwechselt, so haben die Menschen auf der Straße gute Gründe für ihren Protest. Doch was die Politiker in Brasilia daraus gemacht haben, war nicht im Sinne der Menschen. Die von Lula da Silva teilweise entmachteten Eliten haben mit Unterstützung der US-Rohstofflobby eine Konterrevolution gestartet. Es ist ein epischer Kampf in dem Riesenland zwischen Links und Rechts!

China

14:19 | RT: "USA werden einen hohen Preis zahlen" - China bereit USA im Südchinesischen Meer zu konfrontieren

Peking muss sich darauf vorbereiten, die USA „einen Preis zahlen zu lassen, den sie nicht ertragen können“, sollte Washington weiter im Südchinesischen Meer intervenieren. So der Leitartikel des bekannten staatlichen Nachrichten-Magazins "Global Times". Der Artikel erschien nur wenige Tage, bevor ein Gericht in Den Haag über den Territorialstreit zwischen China und den Philippinen entscheiden wird.

Russland

12:51 | sputnik: Russland schützt iranischen Himmel – und sorgt für Aufregung in USA und Israel

Russland könnte schon in diesem Jahr den Vertrag mit dem Iran über die Lieferung von vier Divisionen der Raketen S-300PMU2 Favorit erfüllen, schreibt die „Nesawissimaja Gaseta“ am Dienstag. Wie der Leiter der staatlichen Korporation Rostech, Sergej Tschemesow, im Juni mitteilte, erfolgen die Lieferungen strikt im Sinne des vereinbarten Zeitplans.

 Nato

12:32 | RT: Polens Verteidigungsminister: "NATO-Gipfel in Warschau wird aggressives Russland effizient stoppen"

Laut Aussagen des polnischen Verteidigungsministers, Antoni Macierewicz, werden beim anstehenden NATO-Gipfel in Warschau Maßnahmen getroffen werden, die einen "ernsthaften Eindämmungsfaktor für Russland" darstellen und "aggressive Vorhaben Russlands effizient stoppen" werden. Auch NATO-Generalsekretär Stoltenberg kündigte "Schlüsselentscheidungen zur Stärkung der NATO-Verteidigung und der Stabilität außerhalb der NATO-Grenzen" an.

Irak

12:28 | n-tv: Kommission: Blair hat Bedrohung durch Irak bewusst übertrieben

Dreizehn Jahre nach dem Beginn des Irak-Kriegs kommt eine von der britischen Regierung eingesetzte Kommission zu dem Schluss, dass der damalige Premier Blair die Bedrohung durch den Irak bewusst übertrieben hat. Großbritannien sei voreilig in den Krieg gezogen, so der Chef der Kommission, John Chilcot.

Sollte es wirklich gelingen, diesem Schurken von Bushs Gnaden das Handwerk zu legen, würde mir dies das stille Lächeln der Mona Lisa ins Gesicht zaubern! TB

12:17 | guardian: Six questions the Chilcot report must answer

What did Blair promise Bush? Of all the questions the Chilcot report must answer, perhaps the most eagerly awaited and politically sensitive is what exactly Tony Blair promised George Bush – behind the backs of his cabinet, parliament, and the public – about Britain joining the US-led invasion of Iraq.

Saudi Arabien

08:13 | presse: Das IS-Problem des Hauses Saud

Saudiarabien steht unter Schock. Das Abendgebet zum Fastenbrechen in Medina hatte gerade begonnen, als sich der Selbstmordattentäter nahe der Großen Moschee in die Luft sprengte und vier Polizisten mit in den Tod riss. Der Terrorist hatte offenbar geplant, sich unter die dicht gedrängte Menge der Betenden zu mischen, war den Sicherheitskräften auf dem Vorplatz jedoch aufgefallen.

Das künstlich stabile in Wirklichkeit höchst fraglie Land steht kurz vor der Explosion. Und diese Explosion wird nicht nur Auswirkungen auf den Nahen Osten sondern auf das gesamte Weltengefüge haben. Und unser Führungspersonal schaut zu und verneigt sich ständig vor den proletoiden Despoten. Hierzu möchte Kamel Daoud aus dem Dezember 2015 zitieren: «Das Leugnen des Westens ist bemerkenswert: Er begrüsst die saudische Theokratie als einen Alliierten, tut jedoch so, als bemerke er nicht, dass diese Theokratie der ideologische Hauptsponsor islamistischer Kultur ist.» TB

Argentinien

13:11 | Der Südamerika-Korrespondent zum Diktatur-Vorwurf an Argentinien

Mir geht der Artikel nicht aus dem Kopf, wo der Autor sagt, in AR wäre es aktuell wie in der Militärdiktatur. Grösseren Blödsinn habe ich diese Woche nicht gelesen! Meine älteren argentinischen Freunde berichten mit Angst aus dieser Zeit und von Verschleppungen, Unterdrückung, Versammlungsverboten... das alles findet aktuell nullkommanull statt! Es ist friedlich hier, man sieht die Armee eigentlich nie (ausser um ihre Kasernen herum), die Polizei steht gelangweilt auf Streife an der Strassenecke und quatscht mit dem Gemüsehändler...
Einzig ein paar radikale Reformen Macris stoßen der Bevölkerung auf - weil es an den Geldbeutel geht: deutlich teurere Energie (immer noch 1/10 von Preisen in DE), teurerer ÖPNV (weiterhin billig) & die Entlassenen aus dem Staatsdienst sind alles Günstlinge der Kirchner gewesen, die NIE gearbeitet, sondern nur einen Lohn bezogen haben. Wer die nicht auskehrt, der kann ein Land nicht vom Sozialismus auf marktliberal umkrempeln. Gleichzeitig hält Macri an den sozialen Errungenschaften fest - also keine Spur von sozialer Härte. ...ich stelle mal wieder fest, dass die deutsche Presse schlampig recherchiert und sich etwas über AR zusammenreimt, was eher dem Weltbild des Autors entspricht, als der Wirklichkeit.

07:37 | n-tv: Präsident Macri verschweigt ProblemeArgentinien wirbt um deutsche Einwanderer

Argentiniens Präsident Macri löste vergangenes Jahr eine Linksregierung ab - und greift seither hart durch. Wissenschaftler sagen: fast wie in der Militärdiktatur. Bundeskanzlerin Merkel verfolgt Macris Kurs "mit Respekt".

Der Südamerika-Korrespondent
Auch wenn der Artikel nicht großartig auf Deutsche eingeht, die einwandern sollen, so hat er doch grundsätzlich Recht! In AR kann man sein Leben recht frei gestalten und sich sowohl als Fluchtbürger, Selbstversorger, Unternehmer oder in der Produktion entfalten. Es gibt wenig Hindernisse - und wenn man im Zweifel dem Beamten ein Asado spendiert (argentinisches Grillen) oder sonstige Aufmerksamkeiten anbietet, wird die Freiheit noch größer - alles was nicht "gegen die guten Sitten" verstößt, wird dann eigentlich ermöglicht. Falls sich ein Leser für Argentinien interessiert, auswandern möchte oder einfach nur eine Reise plant, dem helfe ich gern mit Rat (und gegen Bezahlung auch mit Tat).

05.07.2016

Syrien   Tuerkei

16:51 | sputnik: Ausgebliebene Sensation mit Incirlik: „Für Ankara ist es normal zu feilschen“

„Im April haben sie die Basis den Deutschen für eine langfristige Nutzung – ebenfalls im Kampf gegen den IS – angeboten. Als Gegenleistung sollte Berlin sowohl den Stützpunkt selbst als auch die umliegende Infrastruktur komplett modernisieren (...) Nach der Krise der deutsch-türkischen Beziehungen führte Berlin allerdings keine Gespräche mehr über die Nutzung der Basis.“

Kommentar
Wieso müssen wir die Türkei finanzieren? Wie viele Millionen sollte uns das wieder kosten? Und wenn das Geld nicht pronto fließt, wird sofort erpresst und den zuständigen Politikern nicht mal der Besuch gestattet. Was haben wir dort überhaupt verloren?

15:50 | Daniele Ganser: erklärt den Syrienkrieg ! Wenn das die Bevölkerung herausfindet

 Russland Grossbritannien

11:09 | sputnik: Britisches Parlament fordert Eindämmung Russlands und Dialog mit Moskau

Der Verteidigungsausschuss des britischen Parlaments hat angesichts der „von Russland ausgehenden Gefahr“ die Nato dazu aufgerufen, ihr Verteidigungsniveau zu steigern, das Mäßigungssystem zu revidieren und dabei den Dialog mit der russischen Regierung nicht auszuschließen.
Die Nordatlantische Allianz solle ihr Verteidigungssystem wiederherstellen, das Mäßigungssystem revidieren und dabei einen Dialog mit Moskau eingehen, heißt es in dem jüngst veröffentlichten Bericht „Russland: Auswirkungen auf Verteidigung und Sicherheit des Vereinigten Königreichs“.

Also nach dem Brexit doch antieuropäische Aussenpolitik? Das paradoxe ist, dass dieser Beitrag und die angegebene Darstellungen selbst in sich widersprüchlich sind, da sie einerseits von einer russischen Gefahr sprechen, gleichzeitig unter der Aufforderung der Nato zu einer Erhöhung ihrer Verteidigungsniveaus wiederum den Dialog zu Moskau zu suchen....

 

11:00 | sputnik: Amnesty wirft Rebellen in Syrien Kriegsverbrechen vor

Rebellengruppen in Syrien, die gegen das Assad-Regime kämpfen, begehen Kriegsverbrechen. Dies geht aus einem Bericht der Menschenrechtsorganisation Amnesty International hervor.
Syrische Armee wehrt groß angelegten Angriff der Terroristen in Aleppo ab
Die Gruppierungen sollen willkürlich Rechtsanwälte, Journalisten und Kinder festgenommen und gefoltert haben, heißt es in dem Bericht.

Brasilien

08:15 | n-tv: Minus 25 Prozent - Fahrzeugabsatz in Brasilien eingebrochen

Saudi Arabien

08:01 | standard: Anschlagsserie in Saudi-Arabien, Explosion auch bei Prophetenmoschee

Ein Selbstmordattentäter hat nach Angaben der saudi-arabischen Sicherheitsdienste einen Anschlag nahe der Prophetenmoschee in Medina, der zweitheiligsten Stätte des Islam, verübt. Wie der TV-Kanal Al Arabiya am Abend berichtete, habe der Mann einen Sprengsatz in der Nähe des Sicherheitszentrums der Moschee gezündet.

Zahlreiche Selbstmord-Anschläge in Saudi-Arabien. Häufig unter Terrororganisationen angewandte Methode um möglichst viele Zivilisten zu treffen, bekanntermaßen rekrutieren Terroreinheiten auch für diese Zwecke bevorzugt Kinder.

Venezuela

07:57 | spiegel: Inflation in Venezuela: Geld gibts nur kiloweise

Die SMS kommt um 15.30 Uhr: "Das Geld ist jetzt da, du kannst es abholen". Da, das ist ein kleiner Handyladen in einem Einkaufszentrum. Eine junge Frau hinter dem Tresen lächelt professionell und nickt fast unmerklich mit dem Kopf - ein Wink, ins Hinterzimmer zu folgen.

Isis

07:34 | oe24: ISIS zittert vor diesem Hulk

Er wiegt über 150 Kilo und ist der größte ISIS-Schreck. Sajad Gharibi ist ein Riese und hat sich nun der iranischen Armee angeschlossen, um in den Krieg gegen die Terrormiliz in Syrien zu ziehen. In den Sozialen Netzwerken ist der „Hulk“ bereits ein kleiner großer Star. 127.000 Follower kann er im Netz verbuchen und die feiern seine Entscheidung.

Die USA wollen ISIS nicht vernichten, die UNO will es auch nicht, die EU hat andere Sorgen, Israel hat anscheinend kein Problem mit ISIS, also muß halt der ran. Der wird's richten, ganz bestimmt! TB

Der Spatzenpostleser
Hulk hat sich der iranischen Armee angeschlossen. Die ultimative Geheimwaffe gegen den IS....... er kann unglaubliche 180 kg. heben.
Super, mit dieser Nachricht steigt das Sicherheitsgefühl.

Kommentare
(1) der Hulk schließt sich der iransichen Armee an. Dieser Typ kann einem einzelnen Gegner in Bud Spencer Manier bestimmt richtig eins auf die Glocke geben, aber ansonsten dürfte er bei seinem Gewicht und seiner Größe mehr mit seinen Bandscheiben beschäftigt sein und mit Nahrungsaufnahme. Ob er sich auch grün verfärbt, wenn er sauer wird?

(2) 1. Betreffend Hulk: Offenbar ist noch niemandem aufgefallen, dass in Relation von Muskelmasse zur Gehirnmasse, letztere sich immer vermindert.
2. In dieser Rubrik findet man immer weniger Kommentare von TB. Sie sind das Salz in der Suppe! Srry aber wenn viel los ist,.....

04.07.2016

Russland

16:05 | Putin: NATO würde gerne Krieg mit Russland bis zum letzten finnischen Soldaten führen

Grossbritannien

14:30 | sputnik: Krieg im Irak: Tony Blair droht Amtsenthebungsverfahren

Die Abgeordneten der Labour Party und Scottish National Party(SNP) haben ihre Absicht angekündigt, ein Amtsenthebungsverfahren gegen den ehemaligen britischen Ministerpräsidenten Tony Blair einzuleiten. Dies teilte „The Guardian“ am Sonntag mit.
Anlass sei die sogenannte „Chilcot-Untersuchung“. Sie wurde nach der Kommission unter der Leitung von Herrn John Chilcot benannt, die die Umstände der Teilnahme Großbritanniens am Einmarsch in den Irak 2003 aufklärt. Die Ergebnisse der Untersuchung sollen am 6. Juli veröffentlicht werden. Bis dahin habe Blair sich geweigert, Stellung dazu zu nehmen.

Tuerkei

14:27 | sputnik: Ankara: Incirlik-Basis offen auch für Russland

Die Türkei stellt ihrem Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu zufolge auch Russland die Luftwaffenbasis Incirlik für den Kampf gegen Terroristen zur Verfügung. Dies berichtet der Sender TRT.
Im Rahmen des Anti-Terror-Einsatzes gegen die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS, auch Daesh) hatte die Türkei allen am Anti-IS-Kampf beteiligten Staaten die Stützpunktnutzung ermöglicht, so der Minister. Der Daesh ist Çavuşoğlu zufolge ein gemeinsamer Feind und die Länder sollten ihn darum auch zusammen bekämpfen.

Kommentar
die Basis Incirlik wurde doch hauptsächlich von den Amis benutzt um den IS zu bekämpfen, was aber eher eine Unterstützung des IS war. Wenn die Russen diese Basis jetzt auch nutzen dürfen, muß sich im Hintergrund das Machtgefüge gewaltig verschoben haben. Es sieht aus, als würde es dem IS damit endgültig an den Kragen gehen und die Amis scheinen nicht mehr die Macht zu haben die Nutzung der Basis durch die Russen zu verhindern. Ist das ein weiterer Schritt zur Lösung der Türkei von den USA?

Irak

13:01 | spiegel: IS-Anschlag in Bagdad: Opferzahl steigt auf mehr als 200 Tote

Israel

12:26 | kurier: Israel greift militärische Ziele in Syrien an

Die israelischen Streitkräfte haben am Montag zwei militärische Ziele in Syrien angegriffen. Dies sei eine Reaktion auf "feindliches Feuer" am Sonntag gewesen, sagte eine Armeesprecherin. Bei dem Angriff aus Syrien sei der Sicherheitszaun zwischen Israel und Syrien beschädigt worden. Verletzte habe es keine gegeben.

08:12 I voltairenet: Der Sicherheitsrat schickt sich an Israel den Bruch mit al-Kaida aufzuerlegen

"... Während sechzig Jahren hat Israel die Gefahr des arabischen und muslimischen Terrorismus an die Wand gemalt. Währenddessen hat es auf dem Golan geholfen die UNDOF zu vertreiben und die Pufferzone al-Kaida anvertraut. Nach zwei Jahren der vorsätzlichen Verletzung des Völkerrechtes, sollte der Sicherheitsrat jetzt die UNDOF wieder in Stellung bringen und Israel seine Unterstützung für die Terrororganisation einstellen. Der Staat Israel hat bis heute fast keine einzige der Resolutionen des Sicherheitsrates, die ihn selbst betrafen, respektiert."

07:38 | DWN: Russland entsendet Flugzeugträger ins Mittelmeer

Russland entsendet seinen einzigen Flugzeugträger mit 60 Kampfjets und Kampfhelikoptern vor die syrische Küste. Die Entsendung ist ein Hinweis dafür, dass sich Moskau langfristig in Syrien engagieren wird. Die verstärkte Präsenz könnte zu Konflikten mit Nato-Kriegsschiffen im Mittelmeer führen.

03.07.2016

19:27 | VT: Historic Speech in Damascus sends Shockwaves around the World

Why is his speech Historic? For a number of vitally important reasons. This speech is the first time in history an American Intelligence Team of “non-activists” gave a military briefing to an audience of this type, including key Military Leaders of diverse Tribal Forces throughout Lebanon, Syria and Iraq, along with a Russian delegation and many others from around the world. Before this historic speech by Duff, no one has ever dared to speak the simple truth about the true problem, that it is not Terrorism in the Mideast, but it is the effects of large scale international Organized Crime.

Israel Russland

17:35 | ET: USA kein Vorbild mehr und Europa nicht mehr faszinierend: Was will Israel bei Russland?

Die USA sind für Israel anscheinend kein Vorbild mehr - und Europa ist nicht länger faszinierend. Der israelische Premier Netanjahu wendet sich in letzter Zeit verstärkt Russland zu: "Die Besuche demonstrieren in erster Linie, dass Russland, ob das anderen gefällt oder nicht, im Nahen Osten jetzt eine Schlüsselrolle spielt."

Tuerkei

17:02 | ET: Erdogan will türkische Staatsbürgerschaft für Flüchtlinge aus Syrien

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan will Millionen syrischen Flüchtlingen im Land die Chance auf eine türkische Staatsbürgerschaft geben.
Syrer, die diesen Wunsch hegten, wolle man die Möglichkeit einräumen, die Staatsbürgerschaft zu erwerben, sagte Erdogan nach Angaben der Nachrichtenagentur Anadolu in der türkisch-syrischen Grenzstadt Kilis beim Fastenbrechen vor Flüchtlingen.

Kommentar
Und wenn die Türkei endlich die Visafreiheit mit der EU hat können alle diese ehemaligen Syrer (und welche sich dafür ausgeben) mit ihrem neuen türkischen Pass ganz legal nach Deutschland reisen. Anschließend schmeißen sie den türkischen Pass wieder weg damit sie nicht zurück müssen. Genial.


14:34 | Leser-Beitrag zur "Afrikanischen Union"

Während viele Länder in Europa erkennen, dass das Schengen-Abkommen und die damit verbundenen offenen Grenzen keine Zukunft haben, geht man in Afrika den gegenteiligen Weg, dort soll jetzt die Reisefreiheit kommen. Ein einheitlicher Pass soll dies ermöglichen. Problematisch könnte jedoch werden, dass es in Afrika noch weit mehr Terroristen gibt als in Europa. Ob eine Lockerung der Visa-Bestimmungen Afrika gut tut?

Russland

13:23 | eulu.info: NATO –Russland. Eskalation Stufe verschärft sich. Kommt der Kampf um Kaliningrad?

Seit der angeblichen Annexion der Krim, die Medien werden auch nicht müde, immer wieder diese Annexion, die keine war, als solche zu bezeichnen. Unter Annexion versteht man den gewaltsamen Gebietserwerb eines Staates auf Kosten eines anderen. (Wörterbuch des Völkerrechts). Warum, liegt auf der Hand! Die Volksabstimmung auf der Krim die zum Wiederanschluss an Russland führte wird zur Annexion um gedeutet, womit diese dem Völkerrecht widerspricht und damit zum erlogenen Grund, um der Öffentlichkeit besser verkaufen zu können, das Russland Ausdehnungsbestrebungen hege vor dem sich im Besonderen die baltischen Staaten fürchten müssen.

11:40 | ET: IS-Anschlag in Bagdad: Mindestens 80 Tote und 200 Verletzte

Bei einem Anschlag in Bagdad sind am Sonntag mindestens 80 Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 200 Menschen wurden verletzt, die radikal-sunnitische Miliz "Islamischer Staat" bekannte sich zu der Tat. Beim größten Teil der Opfer soll es sich um Schiiten handeln.

 
08:51 | DWN: Nach dem Anschlag: Bangladesch zwischen China und den USA

Der Anschlag in Bangladesch triff das Land in einer schwierigen geopolitischen Lage: Die Regierung kooperiert vor allem militärisch eng mit China - sehr zu Missfallen der USA. Angeblich soll sich der IS zum Anschlag bekannt haben. Tatsächlich herrscht völlige Unklarheit über Täter und Hintermänner.

08:21 | DWN: Nato-General wollte Obama zu Krieg gegen Russland drängen

Der frühere Nato-Chef in Europa General Breedlove hat versucht, auf US-Präsident Obama Druck aufzubauen: Er sollte eine härtere Haltung gegen Russland einnehmen und tödliche Waffen für einen Stellvertreter-Krieg in die Ukraine genehmigen. Doch Obama blieb standhaft. Am Ende musste Breedlove gehen.

02.07.2016

19:32 | RT: Bangladesch: Sicherheitskräfte beenden blutige Geiselnahme in Café – IS bekennt sich zu der Bluttat

Sicherheitskräfte haben in der Hauptstadt von Bangladesch, Dhaka, ein Café gestürmt. Dort hatten sich zehn Kämpfer der Terrormiliz „Islamischer Staat“ verschanzt. Sie nahmen dutzende Geiseln und töteten 20 Menschen. Die Polizei befreite 13 der Geiseln und tötete sechs IS-Kämpfer.
„Die Operation ist vorüber und die Situation ist unter Kontrolle“, sagte Militärsprecher Raschidul Hasan gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters. Um acht Uhr am Morgen rückten 100 Sicherheitskräfte in das Kaffee ein. Zuvor waren 13-stündige Verhandlungen mit den Terroristen gescheitert. Das Café befindet sich im Diplomaten-Bezirk der Hauptstadt von Bangladesch.
Unter den Geiseln befanden sich Italiener, Japaner und Inder, berichteten Medien. Italiens Botschafter zu Bangladesch, Mario Palma, bestätigte, dass sich zum Zeitpunkt des IS-Angriffs sieben Italiener im Café aufhielten.

Soeben wurde auch in den Nachrichten verkündet, dass alle Todesopfern ausländischer Herkunft waren.

 

Russland

19:20 | sputnik: Grünen-Politiker: Putin ist kein Kriegstreiber

Der einstige Staatsminister im Auswärtigen Amt, Ludger Volmer (Grüne), hat die Russland-Politik seiner Partei scharf angegriffen, schreibt die „Frankfurter Rundschau“.
Volmer wirft den Grünen in einem offenen Brief vor, den russischen Präsidenten Wladimir Putin zu dämonisieren und „Nato-Parolen geschmeidig herunterzubeten“. Dadurch wachse die Eskalationsgefahr. Es sei „eine Schande für eine Friedenspartei“, dass sie dazu „in Schweigen erstarrt“.

 

13:30 I imi-online: Ganze Arbeit: Warum die NATO Libyen zerstört und die Region destabilisiert hat

".... Nicht der Schutz der Zivilbevölkerung, sondern der Sturz Gaddafis stand an erster Stelle der Interventionsagenda, wie etwa Bundeswehr-General Klaus Reinhardt kritisierte: „Der Hauptgrund war, dass man Gaddafi absetzen wollte, und ihn von seiner Position vertreiben wollte. Das war ja ganz zu Beginn gleich politisch wieder und wieder gesagt worden. Und das wurde ja auch letztendlich zum zentralen Thema dieses Einsatzes und hat mit dem ursprünglichen Plan, [die] Zivilbevölkerung zu schützen, nur sehr begrenzt zu tun.“

Israel  USA  Russland

08:30 | DWN: Israel wendet sich von den USA ab und sucht die Nähe zu Russland

Israel orientiert sich in der Geopolitik neu: Die USA sind kein Vorbild mehr, Europa hat seine Faszination verloren. Premier Netanjahu versucht, die Bande mit Russland enger zu knüpfen. Russland sieht Israel allerdings eher aus taktischer Hinsicht als Partner.

01.07.2016

Tuerkei

16:57 | DWN: Türkei: Regierung verweigert Untersuchung von Flughafen-Anschlag

Alle drei türkischen Oppositionsparteien fordern die Einsetzung einer parlamentarischen Untersuchungskommission, um den Anschlag vom Flughafen Istanbul untersuchen zu lassen. Doch die türkische Regierung lehnt eine Untersuchung ab.

16:47 I rt: Wanted in Russia: EU court blocked suspected Istanbul attack mastermind from extradition in 2010

".... In 2008, he was detained with some other Chechen nationals in the Swedish town of Trelleborg as police found Kalashnikov assault rifles, explosives and ammunition in his car. As a result, he spent more than a year in Swedish prison. In 2010, Chataev was arrested in Ukraine with his mobile phone files containing a demolition technique instruction and photos of people killed in a blast. Russia requested his extradition on terrorism-related charges but the European Court for Human Rights ordered Ukraine not to hand him over to Russia with Amnesty International also urging Ukrainian authorities to halt extradition as Chataev “could face an unfair trial and would be at risk of torture and other ill-treatment.”

Erinnert an ein großes Schachspiel. In diesem Fall an einen entbehrlichen Bauern. HP

09:21 I amerika21: Der seltsame Tod von Hugo Chávez

".... Es ist mir gelungen, unumstößliche Beweise unter Nutzung des US-amerikanischen Freedom of Information Act (FOIA)1 zu finden, dass der CIA und andere US-Geheimdienste hinter diesem Staatsstreich standen und die Beteiligten finanziell, militärisch und politisch unterstützten."

Grossbritannien Island Norwegen

08:18 | RT: Iceland wants UK to join Nordic alliance of non-EU countries

After knocking England out of the European football, Iceland hopes Britain will join a new union after Brexit, shaping a northern "super-triangle" together with Norway.

Schon die Fahnen signalisieren, dass diese Union mehr harmonieren würde! TB

30.06.2016

USA  Eritrea

17:55 | pravda-tv: USA bereitet in Eritrea (Afrikas Kuba) Regimechange wie in Libyen vor

Eine Besonderheit ist auch, dass die Eritreer, die im Ausland arbeiten (müssen, was von allen zugegeben wird, dass Eritrea noch nicht so weit ist, für alle Arbeit zu haben), ebenso die Nationalfeiertage mit Begeisterung und großem Aufwand feiern. Video eins zeigt den Kampf gegen die Lügen; in Video zwei sagen Eritreer, warum sie gestern wieder nach Genf gefahren sind, um gegen die Lügen der US/UN aufzutreten; Video drei zeigt Eritreas Sieg vor 25 Jahren und die Errungenschaften und Video vier die Proteste in Genf im vorigen Jahr.

Bulgarien

16:20 I RT: Bulgarien sagt Nein zu NATO-Flotte im Schwarzen Meer: „Wir wollen dort Segelboote und keinen Krieg“

".... Einem Bericht des Nachrichtenportals Balkan Insight zufolge versuche Bukarest, die NATO hinter vorgehaltener Hand zu drängen, eine permanente Flotte im Schwarzen Meer zu etablieren. Dieser Schritt hatte zum Ziel, „Russlands starker Einmischung in der Region zu begegnen.” Dem Bericht zufolge soll die Möglichkeit des Aufbaus einer Flotte beim nächsten NATO-Gipfel im Juli besprochen werden. Im Rahmen dieses Flottenaufbaus sollen Schiffe der Schwarzmeer-Anrainerstaaten Bulgarien, Türkei und Rumänien, aber auch Deutschlands, Italiens und der USA permanent stationiert werden."

Israel

15:08 | ET: Israelischer Generalmajor: Israel will keine Niederlage des "Islamischen Staates" in Syrien

Eine bemerkenswerte Aussage machte der Chef des israelischen Militärgeheimdienstes Generalmajor Herzi Halevy vor wenigen Tagen während eines Vortrages im israelischen Herzliya. Verschiedenen Medienberichten zufolge sagte Halevy, Israel würde die Terror-Miliz Islamischer Staat (IS, Daesh) der syrischen Regierung vorziehen.
In Israel herrscht offenbar die Meinung, die radikalen Islamisten seien für den jüdischen Staat eine weit weniger große Bedrohung als das syrische Machtgefüge.

Nato USA Russland

08:25 | grs: US-NATO Prepares for War against Russia

Colonel General Leonid Ivashov, President of the International Centre of Geopolitical Analysis explained in an interview to KP, that ‘if data on Russia-NATO power balance at the Western direction is analyzed, as well as military activity build-up rate at our borders, scale of combat equipment deployment, if the grade of Russia’s demonization is estimated, one can say that preparation to a real war is taking place. As such acts are usually undertaken at the forefront of a war.’

Brasilien Israel

08:19 | eint: Brazil cancels $2 billion contract with Israeli security firm for 2016 Olympics

In October 2014, the Israeli firm International Security and Defence Systems (ISDS) announced it had won a $2.2 billion contract with the Brazilian government to coordinate security at the huge sports event. The Times of Israel described the deal as “an unprecedented achievement for Israel,” while senior figures from the company stated it had already begun work.

Kommentar des Einsenders
Brasilien verweigert Schutzgeldzahlung an Israel. Damit dürfte Olympia im Terror versinken.

Hat "a g'wisse Logik" TB


08:12 I voltairenet: Belgiens doppelte Politik gegenüber Syrien

"Die belgische Armee hat die Rolle der Niederlande in der US-Anti-Daesh-Koalition übernommen. Sechs seiner F-16 werden sich an den Bombardierungen in Syrien beteiligen. Allerdings hat keines der Mitglieder der Anti-Daesh-Koalition eine Erlaubnis von Syrien, um auf dessen Territorium militärisch zu intervenieren. Damaskus notiert genau die von ausländischen Armeen verursachten Zerstörungen, die es regelmäßig an den Sicherheitsrat der Vereinten Nationen schickt, für nachfolgende Kriegsentschädigungen."

Für die US-geführte NATO ist das Völkerrecht nur dann von Interesse, wenn mal es selektiv gegen Dritte einsetzen kann. Und was meinen die belgischen Steuerzahler zu diesem Kriegseinsatz? Die scheinen mit Fussball vollauf ausgelastet zu sein. HP

29.06.2016

Nato

13:18 | gr: NATO and ‘News’ Media Pump for World War III, Nuclear War

America’s announcement that Russia has committed ‘aggression’ against America, is an announcement that America is at war against Russia; and here is how America’s ‘news’ media have said that it’s the case — that Russia has aggressed — even as the U.S. government is still onlypreparing to attack Russia, and isn’t yet ready actually to invade that country.
Right now, this propaganda is only psychological warfare, preparation of the U.S. public to accept that America’s invasion of Russia, when it comes, will be ‘defensive,’ not ‘offensive’. This psychological framing of the big invasion, in advance, is important in order for the American people to believe, when the invasion comes, that it’s some sort of ‘just’ war, not an aggression, and conquest, by NATO — America and its allies — against Russia. (At least some people in the global aristocracy are already buying nuclear-proof bomb-shelters, because they’re sufficiently well-connected to know what’s not being published.)

 Russland Tuerkei

11:46 | RT: Was russische und türkische Politiker von Erdoğans Entschuldigung halten

Der türkische Präsident, Recep Tayyip Erdoğan, hat dem russischen Staatschef, Wladimir Putin, einen Brief geschickt, in dem er sich für den Tod des russischen Su-24-Piloten entschuldigt. Was halten russische und türkische Politiker von dem Schritt Ankaras? Hierzu ein Meinungsüberblick von RT Deutsch.

Syrien

11:42 | RT: Wie die USA und ihre Alliierten Syrien dem Untergang geweiht haben

Es kommt nicht alle Tage vor, dass ein ehemaliger US-Botschafter so offen bei einer Lüge erwischt wurde, wie es bei Robert Stephen Ford der Fall war. Eigentlich hätte man meinen können, dass die Nominierung von Ford zum Botschafter in Damaskus durch US-Präsident Barack Obama im Jahr 2010 unter einem guten Stern lag. Zu diesem Zeitpunkt war die Botschaft fünf Jahre lang verwaist gewesen.Dieser Schritt schien zu bedeuten, dass die USA an einer "Normalisierung" der Beziehungen zu Syrien interessiert waren. Seit dem ungeklärten Mord an dem libanesischen ex-Ministerpräsidenten Rafiq Hariri im Jahr 2005 waren sie eingefroren. Ende Januar 2011 trat Robert Ford seinen Job in Damaskus an.

Tuerkei

07:12 | n-tv: Explosionen am Flughafen - Schwerer Terroranschlag erschüttert Istanbul

Erneut erschüttert ein Anschlag die türkische Metropole Istanbul. Dieses Mal greifen die Attentäter nicht die Innenstadt an, sondern den größten Flughafen der Türkei. Nach mehreren Explosionen sprechen die Behörden von mehr als 30 Toten und mehr als 140 Verletzten. Drahtzieher war nach Regierungsangaben mutmaßlich der IS.

Guter Zeitpunkt, just nachdem Erdogan vor Putin in die Knie gegangen ist! TB

28.06.2016

17:03 | RT: Are US weapons in terrorist hands enough to stop handouts to rebels?

Amerikanische Waffen in den Händen der Terroristen.

16:44 | waragainstp: Beaches of Puerto Rico are sold to US billionaires...by Puerto Rican government traitors

On Friday June 24, with only one “No” vote, the Legislative Assembly of Puerto Rico overwhelmingly approved PC 2853: a bill which transfers beaches in huge coastal areas – including Vieques, Culebra, Condado, Isla Verde, Isabela, Lajas, Cabo Rojo, Guánica and Rincón – into “private” ownership.
If this bill becomes law, all “private” beaches in these areas will be closed to the Puerto Rican public. But the DEEPEST significance of this bill, is that the politicians of Puerto Rico are knowingly...intentionally...doing the DIRTY WORK of the Financial Control Board, before they even arrive on the island.

15:48 | pravda-tv: Wieder eine Vorhersage für den Dritten Weltkrieg erfüllt: Flottenkonzentrationen im Mittelmeer

Seit dem Zweiten Weltkrieg durchpflügten nicht mehr so viele militärische Verbände die Wogen des Mittelmeers wie in diesen Tagen. Die offizielle Propaganda will uns glauben machen, dass es dabei nur um Seenotrettung und Jagd auf Schleuserbanden geht.

Syrien

11:44 | DWN: Russen und Syrer überrascht: Islamisten setzen Luftabwehrsystem ein

Die Islamisten-Söldner in Syrien haben erstmals ein schweres Luftabwehrsystem eingesetzt und offenbar einen syrischen Helikopter abgeschossen. Die Russen und Syrer wussten bisher nicht, dass sich das Luftabwehrsystem im Besitz der Söldner befand.

Warum kann ich mir denken, dass sich nichts gibt was die Söldner nicht besitzen könnten?

Nato

11:02 | RT: Ex-Oberkommandierender Breedlove: "Russland existenzielle Gefahr für USA und unsere Weltordnung"

Der frühere Oberkommandierende des strategischen NATO-Kommandos Europa (SACEUR), Philip Breedlove, hat Russland eine „existenzielle Gefahr“ für die USA, deren Verbündete und die gesamte Weltordnung genannt. Moskau reagierte mit dem Verweis, dass die Dämonisierung Russlands vor allem dazu diene, gegenüber den europäischen Steuerzahlern die Stationierung und Verpflegung von US-Militärs in Europa zu rechtfertigen.

Also Deutsche stellt euch auf die Füße und bekennt euch zu eueren Rechten, um einer Fremdherrschaft und Kriegen zu dienen, dafür euer Leben zu lassen, ist nicht euere Bestimmung,Berufung oder Pfliicht. Niederlage für Merkel: Nato lehnt deutschen Kandidaten für Spitzen-Posten ab

Russland  Tuerkei

08:28 | huffington: Neue Freunde: Deshalb sucht Erdogan die Annäherung an Russland und Israel

Es waren überraschende Worte. Heute hatte sich der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan mit einem Brief an seinen russischen Kollegen Wladimir Putin gewandt. Darin äußerte Erdogan sein „Bedauern“ über den Abschuss eines russischen Kampfjets im November letzten Jahres.

27.06.2016

20:43 | gr: Do We Really Want War with Russia?

As dangers mount, our foolish politicians should all be forced to read, and then re-read, Prof. Christopher Clark’s magisterial book, ‘The Sleepwalkers: How Europe Went to War in 1914.’ What is past increasingly appears prologue.
Prof. Clark carefully details how small cabals of anti-German senior officials in France, Britain and Russia engineered World War I, a dire conflict that was unnecessary, idiotic, and illogical. Germany and Austria-Hungary of course share some the blame, but to a much lesser degree than the bellicose French, Serbs, Russians and British.

19:13 | defensegov: Rim of the Pacific Exercise 2016 Begins June 30

WASHINGTON, June 14, 2016 — The biennial Rim of the Pacific exercise that begins at the end of June will boast participation from 27 nations and 25,000 service members, 45 ships, five submarines and more than 200 aircraft, Defense Department Press Operations Director Navy Capt. Jeff Davis told Pentagon reporters today.Service members from partner nations maneuver amphibious assault vehicles toward shore during a simulated beach assault as part of the Rim of the Pacific Exercise 2014, July 29, 2014. The world’s largest international maritime exercise, the 2016 iteration of Rimpac starts June 30 will involve 27 nations.
The exercise provides a training opportunity that helps participants foster and sustain the cooperative relationships that are critical to ensuring the safety of sea lanes and security on the world's oceans. Navy photo by Petty Officer 2nd Class Corey T. Jones Service members from partner nations maneuver amphibious assault vehicles toward shore during a simulated beach assault as part of the Rim of the Pacific Exercise 2014, July 29, 2014. The world’s largest international maritime exercise, the 2016 iteration of Rimpac starts June 30 will involve 27 nations. The exercise provides a training opportunity that helps participants foster and sustain the cooperative relationships that are critical to ensuring the safety of sea lanes and security on the world's oceans. Navy photo by Petty Officer 2nd Class Corey T. Jones Known as Rimpac, the exercise is slated to operate June 30 through Aug. 4 in and around Hawaiian waters and Southern California, Davis said.

19:08 | mirrorco: US and Chinese warships join forces in massive joint naval exercise in the Pacific

The tactical maneuvering exercise was held before the two navies head to Hawaii for the 2016 Rim of the Pacific multinational naval exerciseThe Chinese and US naval fleets have conducted a rare joint exercise in a massive show of force in the North Pacific.The two superpowers' impressive display of warships and helicopters took part in the practise staged just east of the Mariana Trench, in waters off the coast of the Phillipines.

Einerseits bedrohen und warnen sie sich und andererseits üben sie gemeinsam....
 

18:00 | RT: Russisches Verteidigungsministerium antwortet Von der Leyen: "Wir sind, gelinde gesagt, überrascht"

Das Verteidigungsministerium der Russischen Föderation hat sein Erstaunen über Äußerungen der deutschen Verteidigungsministerin kundgetan, in welcher diese Russland dazu auffordert, Truppenbewegungen auf russischem Staatsgebiet gegenüber der NATO offenzulegen. Moskau wies darauf hin, dass Russland bereits seit mehr als zwei Jahren als Zeichen des guten Willens die NATO diesbezüglich informiert und hinterfragte Von der Leyens Einordnung der NATO als "ein reines Verteidigungsbündnis".

08:10 | noch: Geheime G20 und US militär-industrielle Gruppe erheben Putin gegen Rothschild

Wie ich früher beschrieben habe, läuft ein scheinbarer oder dialektischer Theater-Krieg zwischen den orthodoxen Juden von Vladimir Putin angeführt und den Bankster-Zionisten in der London City und Wall Street, deren Laufburschen die USA/NATO sind.
Z.B. inhaftierte Putin Rothschilds Mann, Chodorkowsky und hat nun einen Haftbefehl gegen den Rothschild-Agenten, George Soros erlassen, der seit Jahren die Weisse Rebellion gegen Putin schürt.

Ein Artikel - zwar vom Februar - wirkt ein wenig an den Haaren herbeigezogen, mit vielen Vermutungen ohne echte Beweisnennung. Lässt aber auch gerade die jüngsten Ereignisse der letzten Woche logisch erscheinen! TB

07:41 I zerohedge: How The Pentagon Is Preparing For A Tank War With Russia

Reactive armor and cross-domain fire capabilities are just some of the items on the Army’s must-have list. When Lt. Gen. H.R. McMaster briefs, it’s like Gen. Patton giving a TED talk — a domineering physical presence with bristling intellectual intensity......

26.06.2016

19:50 | pravda-tv: Ein kalter Putsch: Wende in Lateinamerika

Jüngst publizierte Telefonmitschnitte belegen, dass mehrere Minister der neuen Regierung, mit der Berlin laut der SWP enger kooperieren soll, tief in Korruptionsaffären verstrickt sind und den Sturz von Präsidentin Rousseff beschleunigten, um selbst Gerichtsverfahren zu entkommen. Während die Regierung die Privatisierung attraktiver Staatsunternehmen in Aussicht stellt, kündigt sie die Kürzung von Sozialprogrammen an, die Millionen der ärmsten Familien des Landes zugute kamen.

17:36 | gr: The Inconvenient Truth: Bashar al Assad’s Popularity Confounds NATO Propagandists

Face it, NATO and its allies would have labelled Jesus Christ the Butcher of Damascus if this had suited their agenda of forced regime change in Syria.
Anyone who saw the vilification of Alex Salmond during the run-up to the referendum on Scottish Independence, or of Corbyn during the British Labour leadership campaign, by ‘responsible organs of the Press’, must have come to full realisation of how totally unbridled, how totally unprincipled, the Establishment and its mouthpieces can be once they declare war.

15:44 | contra-m: Von der Leyen: Russland soll Truppenbewegungen offenlegen

Nach dem koalitionsinternen Streit im Umgang mit Russland hat Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) die NATO verteidigt und von Russland eine Offenlegung seiner Truppenbewegungen gefordert. "Ein sinnvoller Schritt wäre, wenn Russland und die NATO im Rahmen der OSZE ihre Truppenbewegungen und Truppenstärken weiter offenlegen. Von Seiten der NATO, die ein reines Verteidigungsbündnis ist, gilt das Angebot schon lange", sagte von der Leyen "Bild am Sonntag". Die NATO-Angriffskriege (z.B. Serbien und Libyen) verschweigt sie dabei.

10:00 | n8waechter: Wollen wir wirklich Krieg mit Russland?

Ein Krieg mit Russland scheint zunehmend wahrscheinlich, da die USA und ihre NATO-Satrapen ihre militärischen Provokationen gegenüber Moskau fortsetzen. Während sich die Gefahren häufen, sollten unsere törichten Politiker allesamt gezwungen werden, Prof. Christopher Clarks Buch »Die Schlafwandler – Wie Europa in den Ersten Weltkrieg zog« zu lesen – und nochmal zu lesen. Die Vergangenheit wird immer mehr zur Vorgeschichte.

Kommentare
(1) Ich bin ,um es vorneweg zu sagen , ein Freund des Staatsmannes Putin.
Dieses tagtägliche Kriegsgetrommel gegen Russland erinnert mich als ehemaliger Berufsoffizier und Oberstleutnant a.D. an den kalten Krieg und hier insbesondere an eine Periode die es so selbst dort nicht gab. Man nennt dies Spannungsperiode und die geht einer bewaffneten Konfrontation unmittelbar voraus. Hier sind noch diplomatische Kanäle offen aber die Kriegsvorbereitungen im vollen Gange.
Was ich absolut nicht verstehen kann, ist die Haltung der USA. Ihr Gegner ist nicht mehr Russland zu Zeiten eines Breshnew, Gorbatschow oder Jelzin. Sie haben es mit einem Bären zu tun der Alles und wirklich Alles für die militärische Stärke seines Landes getan hat und sein Volk schützen wird.
Putin hat klar zum Ausdruck gebracht, das er die wahren Kriegstreiber erkannt hat und zwischen den Schafen die Böcke herauslesen kann.
Im Klartext bedeutet dies, sollte die NATO wirklich so borniert sein und mit ihren europäischen Vasallen einen Konflikt loszubrechen, bekäme der Verursacher ( die USA ) die volle Wucht der Antwort zu spüren.
Nicht Europa wäre Hauptziel sondern das amerikanische Territorium. Die USA haben den modernen Waffen des russischen Bären nichts gleichwertiges entgegenzusetzen. Die Raketen treffen, nicht abfangbar, die Ziele in den USA. Anders herum wird das russische Territorium relativ glimpflich davonkommen, dank den modernen Abfangsystemen vom Typ S-300 und S-400.
Die Amerikaner sind auf jeden Fall die absoluten Verlierer dieses Konfliktes.
In Europa wird sich Putin auf wenige strategische Ziele konzentrieren. Es nützt ihm gar nichts Europa zur Wüste zu machen. Denn das Territorium und die Menschen braucht er in der Zeit nach dem Konflikt. Den Hintermännern der Kriegstreiber sind die Menschen total egal. Sie denken in sicheren Ländern oder Bunkern,die Geschichte aussitzen zu können.
Dies ist alles etwas grob geschildert. Wer sich jedoch in den unabhängigen Medien informiert kann zu den gleichen Schlussfolgerungen kommen.
Wir alle wollen hoffen, das hier noch vernünftige Leute die Reissleine ziehen. Verlierer sind wir trotz allem Alle.
Ich wollte nur etwas verkürzt darstellen, das es eigentlich Selbstmord ist , sich mit Russland anzulegen. Es würde uns allen besser gehen , wenn wir Freundschaft mit Russland pflegen. Die Geschichte hat es klar bewiesen

(2) Das Ganze rückt die Irlmaier Vision in immer begreifbarere Bereich
1. Zuerst kommt ein Wohlstand wie noch nie!
2. Dann folgt ein Glaubensabfall wie noch nie zuvor.
3. Darauf eine Sittenverderbnis wie noch nie.
4. Alsdann kommt eine große Zahl fremder Leute ins Land. (Mühlhiasl 1790: "wenn Du den anderen nicht mehr verstehst, dann ist es nicht mehr weit")
5. Es herrscht eine große Inflation. Das Geld verliert mehr und mehr an Wert.
6. Bald darauf folgt die Revolution.
7. Dann überfallen die Russen über Nacht den Westen.

Nato

08:48 | DWN: Nato strebt wegen EU-Krise stärkere Rolle in Europa an

Die neue Union in Europa könnte eine starke militärische Komponente haben: Die Nato hat nach dem Brexit ihren Anspruch angemeldet, als Plattform für alle EU-Staaten einzuspringen. Die britischen und US-Geheimdienste unterstützen den Brexit ebenfalls: Sie halten die EU in sicherheitspolitischer Hinsicht für irrelevant.

Kommentar
Bravo! Nix anderes fällt mir dazu ein. Der Artikel bestätigt was Willy Wimmer 2 Tage vorher erläutert hat. Der ganze Konflikt mit Russland ist noch lange nicht vom Tisch. Ob jetzt Brexit geplant war oder "passiert ist" es wird benutzt um (mit Hilfe der NATO) jedes einzelne Land in einen Konflikt mit  RUS zu verwickeln. Hoffnung gibt nur der Beitrag darüber, der eines ehemaligen Berufsoffizieres. Er meint, dass Putin wohl weiss, wo seine wirklichen Gegner stecken. Ich hoffe der Mann hat recht.

25.06.2016

16:30 | Leser-Anfrage bzgl Willy Wimmer

Bezug nehmend auf ein Interview von Willy Wimmer - in alternativen Medien sehr bekannt und auch sehr geschätzt - bei KenFM https://m.youtube.com/watch?v=pa_RWfK3mMo hätte ich eine Frage an Sie bzw. an die Leseschaft. Wimmer führt aus, das dieser Brexit auch eventuell von angloamerikanischen Kräften konstruiert worden sein könnte um GB vor dem Untergang der EU und dem Zusammenbruch der Wirtschaft in der EU zu "retten". Er geht sogar soweit zu sagen, dass der nächste Schritt  sein wird Finnland und Schweden in die Nato einzugliedern (ich selber wohne in FIN und muss sagen, dass man nach mittlerweile 2 jähriger, perfekter Gehirnwäsche der MSM hier die Bevölkerung wohl wirklich bald soweit haben wird (meine Schätzung: Eintritt von FIN 2018)) und es dann wieder einmal zu einer Konfrontation auf dem eurasischem Kontinent kommen wird. Orchestriert, eingefädelt und so gewollt von angloamerikanischen Kräften. GB wäre fein raus da schon vorher, zumindest aus der EU ausgetreten.

Man halt also die Unzufriedenheit der Bürger nur ausgenutzt für dieses dreckige Spielchen. Für diese Mächte läuft alles nach Plan. Krieg, auf einem anderem Kontinent... Verdienen mit Waffen und danach beim Wiederaufbau. Nun meine Frage: Glauben Sie, oder Ihr in der Lesergemeinde, dass Willy W mit seiner Analyse recht haben könnte? Oder sind es doch eher die guten Kräfte der freien Demokratie, die den Brexit gebracht haben? Wäre erfreut falls dieses email gebracht werden würde und sehr gespannt auf die unterschiedlichen Meinungen der Leser.

Also, ich habs heute schon ein, zweimal geschrieben: ich persönlich kann mir nicht vorstellen, dass so ein gewaltiges politisches Event ohne US-Erlaubnis passieren könnte! Hab allerdings keien Beweise dafür! Was meinen die Leser dazu? TB

Kommentare
(1) ich glaube nicht, dass es die "Erlaubnis" der USA war, sondern ich glaube tatsächlich die gute alte Demokratie. Eine Abstimmung, die ohne Manipulation, ohne Beeinflussung von außen stattgefunden hat und zu diesem Ergebnis geführt hat. Nein, man muss hier nicht immer Verschwörungen sehen. Dies war eine demokratische Sache. Die USA haben ja selbst gesagt, sie waren (Obama) immer gegen den Brexit. Wenn sie ihn nicht gewollt haben, so akzeptieren sie ihn jetzt aber voll und ganz.  Auch Hillary Clinton. Also, nein, die Amerikaner haben mit dem Referendum nichts zu tun.

Außerdem: Dieses Referendum bedeutet noch lange nicht den wirklichen Brexit! Man muss jetzt die nächste Zeit abwarten und vor allem, auch wenns der Brexit wird, wie er dann aussehen wird.

(2) Ich meine Ähnliches in den meisten der amerikanischen Kommentatoren zum Thema gehört zu haben (Rogue Money, x 22 report, Greg Hunter). Kurz zusammengefasst: die EU ist für die City of London finanziell ausgelutscht und da es nichts mehr zu holen gibt, hat man das Ergebnis mal so stehen lassen. Andererseits: was ist denn wirklich passiert? Die Leute haben abgestimmt. Und sonst nix. (ok, Cameron ist zurückgetreten, aber ansonsten ist das erst einmal der allererste Schritt in einer langen Reihe von Schritten, auf die die Bevölkerung keinerlei Einfluss mehr hat.)  
Nochmal Grüße (und zu meiner Entschuldigung: hier wütet ein Unwetter und ich hab grad nix Rechts zu tun)

Navajo
Dazu braucht man eigentlich keine Beweise, wenn man die Vergangenheit von GB und USA sieht. Sie sind schon alleine historisch mächtig verbandelt. Zum anderen, das wird oft übersehen. Die Briten waren nie Vollmitglied der EU, da sie ja nach wie vor ihre eigene Währung haben. Deshalb ist es eigentlich senkundär, ob die USA eine Erlaubnis gibt. Sicher wird das abgestimmt gewesen sein, doch Erlaubnis ?
GB ist eine Siegermacht, GB die eine Atommacht, GB hatte schon immer den strategischen Vorteil einer Insel. Und nicht zu vergessen, die historischen verwandschaftlichen Beziehungen, gerade der sogenannten alten Geldeliten.

Nato 

15:40 | neopresse: Die strategischen Visionen des Zbigniew Brzezinski

Zbigniew Brzezinski, in den USA nur „Ziggy“ genannt, ist neben Henry Kissinger einer der letzten „neo-kolonial“ – politischen „New-World-Order-Strategen“. Der 1928 in Warschau geborene Politikwissenschaftler ist laut Barack Obama einer der überragendsten amerikanischen Denker. Er war Berater unter Präsident Lyndon B. Johnson und Sicherheitsberater von Präsident Carter. Noch heute haben seine Einschätzungen Gewicht, im politischen Rahmen zahlreicher Organisationen und der trilateralen Kommission. Immer noch sieht Brzezinski die Welt als Schachbrett und plant mit Gesinnungsgenossen Zug um Zug.

Soviel Lob und überschwengliche mediale Lobhudelei für diese Persönlichkeiten immer etwas für Scheuklappenträger.

24.06.2016

17:11 | contra-m: Ukraine: Kiew signalisiert die Frontbereitschaft der rechten Donbass- und Azow-Milizen

Kiew will weitere Bataillone der regierungstreuen Freiwilligen-Milizen Donbass und Azow, die dem rechten Sektor angehören, in die Ostukraine in den Einsatz schicken. Eine „operative Brigade“ ist demnach unter anderem im Gespräch gewesen.

14:50 | sputnik: "Assad bombardieren": US-Außenministerium packt Jugoslawien-Szenario aus

Beamte des US-Außenministeriums haben zu Bombenangriffen auf die Stellungen der Armee des syrischen Präsidenten Baschar Assad aufgerufen, schreibt die Zeitung „Kommersant“ am Freitag.

09:40 I voltairenet:  Klage gegen KTKB, die Bank, die den Dschihad finanziert

"... Die KTKB Bank wurde 1989 von der Kuwait Finance House (KFH), der größten kuwaitischen Bank, gegründet. Die anderen Anteilsinhaber sind die Generaldirektion der türkischen Republik, die Öffentliche kuwaitische Institution der Sozialversicherung und die Islamische Entwicklungs-Bank. KTKB verfügt über 180 Vertretungen in der Türkei. Der ehemalige Mitarbeiter von Präsident Recep Tayyip Erdoğan, Vize-Präsident der KTKB, Adnan Ertem, ist Executive Direktor der Fundation der türkischen Republik."

Russland USA

09:36 | youtube: US-Drohnen über der Krim

09:22 I nachdenkseiten: Wer die Welt regiert

".... Washingtons Politik, egal, ob nun in Südamerika oder auch im Nahen Osten, war für ihn stets terroristisch. Deshalb zieht er auch den Schluss, dass die Vereinigten Staaten ein „führender Terrorstaat“ sind. Im dominierenden Diskurs werden derartige Behauptungen oftmals kopfschüttelnd belächelt. Doch nicht, wenn ein Chomsky sie aufstellt."

Selbst wenn man nicht alle Ansichten von Herrn Chomsky teilt oder mitunter mehr erwartet: Respekt der Mann ist immerhin 88! HP

08:58 I noch.info: Ziel des Hegemon: Russland mit allen Mitteln zu provozieren

"... während Frau Merkel nichts besseres einfällt, als in mehr Rüstung zu investieren, eine ganz klare Absichtserklärung dieser Kanzlerin: die Fortsetzung ihres „Kadavergehorsams“

 

08:50 | tw: Milliarden-Klage von Kuwait gegen IOC

Kuwait klagt das Internationale Olympische Komitee (IOC) im Streit um die Teilnahme des Emirats an den Sommerspielen in Rio auf eine Milliarde Dollar Schadenersatz ein.

23.06.2016

17:23 | ET: Putin: "Aggressives Verhalten" der Nato wird Konsequenzen haben

Putin sieht sich gezwungen die Kampfbereitschaft Russlands auszubauen. Während Russland den Dialog gesucht habe, verstärke die Nato ihre aggressiven Handlungen in der Nähe unserer Grenzen.

Leider hat das NATO-Verhalten immer Konsequenzen für die dort Ansässigen, wo sie sich gerade herumtreiben und niemals Konsequenzen für die US-Bürger! TB

11.38 I wunderhaft: Wer sind die syrischen Weißhelme?

"... Der abscheuliche Mord an einem aufgehenden Stern in der Politik Großbritanniens, der Parlamentarierin Jo Cox, schlug kürzlich weltweite Wellen. Innerhalb von Stunden wurde unter ihrem Namen ein spezieller Hilfsfond für 3 Organisationen eingerichtet. Eine davon sind die syrischen Weißhelme. Sehen wir hier die zynische und obszöne Ausnutzung von Jo Coxs Ermordung, um die erlahmende Glaubwürdigkeit an die Kräfte des US State Department und des britischen Außenministeriums auf syrischem Boden wiederzubeleben, die als Ersthelfer für die für die Streitkräfte von VS und NATO/ Al-Nusra/Al-Quaida erschaffen und erhalten worden sind?"

Realpolitik, leider. Mehr fällt mir dazu nicht ein. HP

11.27 I amerika21: Paramilitarismus in Kolumbien – Der illegale bewaffnete Arm der Eliten und des Kapitals

"... Javier Giraldo fasste im Mai 2013 in einem offenen Brief während der Gespräche zwischen der Regierung und der FARC in Havanna sehr gut zusammen: "Mit den jüngsten Errungenschaften in der Politik Kolumbiens treten drei Tatsachen deutlich zutage, die einem Frieden und sozialer Gerechtigkeit noch massiv im Weg stehen: 1) das Fortbestehen der politischen Intoleranz vonseiten der Oligarchie, 2) die vollkommene Weigerung des Staates, signifikante Reformen der Wirtschaft, Politik und des Staates durchzuführen, 3) das Fortbestehen und die Wiederbelebung der paramilitärischen Strukturen als Instrument des schmutzigen Krieges und der Vernichtung der Opposition"

Ein sehr ausführlicher Artikel, aber nachdem ja nun angeblich ein Waffenstillstandsabkommen unterzeichnet wurde, nicht nur lesenswert, sondern überaus aktuell. HP

Russland

07:28 | DWN: Putin: Russland ist wegen Nato zur Aufrüstung gezwungen

Russlands Präsident Putin sieht sich nach der Aufrüstung der Nato in Osteuropa zu einer militärischen Antwort gezwungen. Putin bezichtigte die NAto der Aggression an den Grenzen Russlands. Die Nato dagegen sagt, sie könne einen Angriff Russlands auf das Baltikum derzeit nicht verhindern.

22.06.2016

Syrien

14:58 | RT: Syrien: Assad-Verbündete rechnen mit Eskalation der Kämpfe, Spannungen zwischen Moskau und Teheran

Iran hat den Sekretär des Obersten Nationalen Sicherheitsrats, Konteradmiral Ali Shamkhani, zum militärischen Koordinator in der gemeinsamen Syrien-Koordinationsgruppe zwischen Iran, Syrien und Russland gemacht. Dies unterstreicht, dass der anhaltende Krieg in Syrien für Teheran nicht mehr nur eine Angelegenheit der regionalen sondern auch der nationalen Sicherheit ist. Gleichzeitig mehren sich Stimmen, die von Spannungen zwischen Moskau, Damaskus und Teheran über das weitere Vorgehen berichten.

Nato

08:31 | unzensuriert: NATO-Generalsekretär will bei Cyber-Angriff Bündnisfall auslösen und mit Waffengewalt antworten

Die NATO legt es in ihrer Rhetorik immer bewusster auf eine militärische Konfrontation mit Russland an. Jüngst ließ Generalsekretär Jens Stoltenberg mit einer Meldung in deutschen Medien aufhorchen, wonach ein sogenannter "Cyber-Angriff" durchaus den Bündnisfall auslösen könne und mit Waffengewalt beantwortet werden müsse.

Die Fährtenleserin
Der Holländer, der Irlmaier und unser Bauchgefühl werden Recht behalten.

21.06.2016

Nato

10:43 | kopp: Willy Wimmer: »Die NATO hat derzeit einen klaren Kampfauftrag«

Heftige Watschen für die NATO und die Bundesregierung. Deutschland zerlegt sich derzeit selbst, sagt er. Das ist Willy Wimmer. Er ist das Gewissen der CDU. Er war 33 Jahre lang für die Partei im Deutschen Bundestag. Von 1985 bis 1992 war er verteidigungspolitischer Sprecher der CDU/CSU und Parlamentarischer Staatssekretär im Verteidigungsministerium. Jetzt ist er einer der schärfsten Kritiker der Politik von Angela Merkel.

Syrien

10:08 | DWN: Schlacht um Aleppo: Russland verstärkt Luftangriffe

Die russische Luftwaffe führt seit vier Tagen großangelegte Luftschläge gegen Islamisten-Söldner in Aleppo durch. Doch die Kämpfe sind schwieriger als gedacht. Auch die Amerikaner müssen sich mit Gegenangriffen der Islamisten herumschlagen.

Brasilien

08:09 | faz: Rio de Janeiro Vor dem Kollaps

Der Bundesstaat Rio de Janeiro ist pleite. Der amtierende Gouverneur Francisco Dornelles erklärte deshalb am Wochenende den finanziellen Notstand. Die Bundesregierung in Brasília unter Interimspräsident Michel Temer von der Zentrumspartei PMDB reagierte prompt und versprach, beim Kongress eine Finanzspritze von umgerechnet rund 753 Millionen Euro zu beantragen. Alles spricht dafür, dass das Parlament dem Antrag der Regierung gleich zu Wochenbeginn ohne Abstriche zustimmen wird.

Warum macht man die Olympischen Spiele nicht in Quatar oder Kuwait? Die hätten es sich wenigstens leisten können! TB

Navajo
Ist doch nur noch unendlich Langweilig. Die Welt steht angeblich seit Jahren vor Kollaps, nicht nur in Rio. Und was passiert, eigentlich nichts merkbares, ausser das alles mit Luftgeld zugeschüttet wird. Man kommt sich inzwischen wirklich vor wie Murmeltier. Immer wieder, immer wieder, die gleiche Platte. Die sogenannte Realität definiert seit langem, wie ein grottenschlechter Alptraum, der kein Finale bekommt, also wacht man nicht auf.

20.06.2016

Syrien

18:03 | sputnik: Türkischer Parteichef: „Erdogan wird die Hand küssen, in die er nicht beißen konnte“

Kommentar
Wer hätte das gedacht! Eine Annäherung zwischen der Türkei und Syrien - was gleichzeitig eine Distanzierung der Türkei von den USA bedeutet. Und was bedeutet das dann für die Nato? Die Überschrift ist gut gewählt. Die Türkei hatte sich isoliert und mit mehreren Ländern überworfen. Von den USA hat er die vielleicht erhoffte Hilfe nicht bekommen, er hat sich verkalkuliert, und für die türkische Wirtschaft hatte es fatale Folgen. Also eine Wende in der Politik (es kamen ja vor kurzem auch schon versöhnlichere Töne Richtung Russland).


17:51 | dailymail: US and Russian fighters in dramatic showdown over Syria

The clash occurred between F/A-18 fighters and advanced SU-34 bombers US pilots warned the Russians directly to back off - and they moved away
But the Russians returned when the US fighters paused to refuel The Russian planes struck a garrison of rebels near the Jordanian border

Kommentare
(1) Wär doch gelacht wenn die den 3 WW nicht in Damaskus beginnen könnten

(2) Und die Russen haben deeskaliert und gewartet. Gut. Andererseits: Sollen sich die Amis gerne mit den russischen Fliegern anlegen - nicht mit den Bombern sondern den Fightern. Könnte sein, dass sie anschließend besser einschätzen können, wie hoch ihre Chancen in einem Krieg gegen Russland tatsächlich sind.


15:30 I voltairenet: Daesh und die Homosexuellen

".... Der Chef-Verhandlungsführer der "Moderaten" bei den Verhandlungen in Genf, Mohamed Allusch, wurde durch den Sturz von Personen von den Dächern der Duma, in den Vororten von Damaskus, berühmt, von Personen, die der Homosexualität beschuldigt waren, ohne den geringsten Protest bei westlichen Sponsoren hervorzurufen. Obwohl seine Gruppe, die Armee des Islams (Dschaisch al-Islam), durch Saudi Arabien finanziert und von britischen Militärberatern geleitet war, wurde er während der Verhandlungen immer von dem französischen Beauftragten für Syrien unterstützt. Dieser Diplomat - einer säkularen Republik – griff ein, damit das Schweizer Hotel, in dem sie untergebracht waren, die Bilder entfernten und die Statuen verdeckten, deren Nacktheit dieses Modell eines "Demokraten" schockiert haben könnten.“

 

13:51 | sputnik: Möglichst schnell: Merkel ruft Normandie-Vier zusammen - Medien

Bundeskanzlerin Angela Merkel plant bald ein neues Treffen mit den Präsidenten Russlands, Frankreichs und der Ukraine, um die weitere Umsetzung der Minsker Vereinbarungen zu besprechen, wie die Zeitung „Stuttgarter Nachrichten“ unter Berufung auf eigene Quellen in Regierungskreisen berichtet.

Dazu passend: Putins Warnung an den Westen TB

Kommentar
Heute das Rudern von Steinmeier sowie Merkel mit dem Normandie-Treffen. Die sind wohl noch nicht bereit zum Sterben, etwas brutal ausgedrückt. Haben die Hosen voll kann man auch sagen. Seit 1,5 Jahrzehnten setzt man sich für Kriege und Waffenlieferungen in Europa und aller Welt mit deutscher Beteiligung ein. Und nun hat offensichtlich ein Umdenken begonnen. Vielleicht schon zu spät. Denn, schauen Sie sich die Welt an. Das lässt sich nicht mehr so einfach stoppen was die angerichtet haben. Hunderttausende sind ja auch schon tot. Aber bisher waren es ja nur Afghanen, Iraker, Neger und so. Russen wären wohl auch ok, aber der eigene Arsch, das geht nun wirklich nicht...

Serbien

13:46 | sputnik: Kein West-Benimm: Serbiens Premier fährt nach Moskau-Besuch nicht nach USA und EU

Der serbische Premier Alexandar Vucic hat die für den Beginn dieser Woche geplanten Besuche in Brüssel und den USA abgesagt und dem Westen indirekt vorgeworfen, in Serbien Chaos zum Sturz seiner Regierung zu stiften, schreibt die Zeitung „Kommersant“ am Sonntag.

 USA Russland neu

08:40 | pravda-tv: USA und Russland investieren massiv in Atomwaffen (Video)

Die Friedensforscher von Sipri sehen keine Anzeichen, dass die Atommächte an einer Abrüstung interessiert seien – im Gegenteil: Entgegen der Versprechen von US-Präsident Obama planen die USA, eine Billion Dollar in die Modernisierung der Atomwaffen zu stecken. Auch China und Russland betreiben demnach die Modernisierung ihrer Arsenale.

19.06.2016

Venezuela

10:49 | amerika21: Die sichtbare Hand des Marktes

Kissinger und Nixon zerstörten die Regierung Allende in Chile, indem sie schworen, dass sie deren Wirtschaft "vor Elend weinen" lassen würden. Von uns hängt es ab, ob sie die unsrige zerstören oder nicht.

Kommentar
Der Artikel von Amerika21 riecht verdaechtig nach Sozialismus... allerdings weist er berechtigterweise daraufhin, dass us-Interessen im Spiel sind und irgendetwas faul ist im Karibikstaate! Natuerlich zieht die Oligopolindustrie Vorteile aus der Situation! Allerdings muss man das Kernuebel ansprechen: Die voellig zu Bruch gewirtschaftete Waehrung! 100 Bolivar (groesster Geldschein - oder Scheingeld) haben im Aussenverkehr und Schwarzmarkt gerade 10 us-Cent wert. Offiziell sind es aber 10 Dollar! Wenn ich Bohnen aus Kolumbien importierte, muesste ich dem Kolumbianer sagen wir mal 100 Dollar pro Sack zahlen - offiziell also 1.000 Bolivar. Er nimmt das von mir aber nicht an, weil er weiss, dass die 1.000 nurmehr 1 Dollar wert sind... ich muss also entweder 100.000 Bolivar zahlen oder 100 Dollar cash - oder die Bohnen bleiben in Kolumbien. So sieht es aus! Alles andere ist sozialistische Propaganda! Unabhaengig davon freuen sich die Yankees allerdings ueber die Situation und nutzen sie schamlos aus!

Russland neu

08:29 | DWN: Putin will Eskalation im Verhältnis mit den USA vermeiden

Russlands Präsident bezeichnet die USA überraschend als die einzige Supermacht der Welt. Das Lob erfolgt aus Kalkül: Putin will vermeiden, dass Russland von den USA als militärischer Angreifer qualifiziert wird. Putin will mit seinen freundlichen Worten eine Eskalation verhindern.

Schliesslich muß es ja einen Vernünftigen auch geben! TB

Kommentar
warum nur beschleicht mich so ein beunruhigendes Gefühl, daß zwischen Brenzligkeit / Gefahr und
Ruhe / understatement eine ganz direkte bis umgekehrt proportionale Beziehung besteht? Insbesondere wenn das geschichtsbewußte russische Bären betrifft....

18.06.2016

16:30 | Mephisto zu: 2016 Krieg in Europa Plan der USA Hier die Beweise

Es ist wirklich erstaunlich mit welcher Selbstverständlichkeit die USA die Welt als ihren Besitz ansehen. Friedman bezeichnet die amerikanischen Handlungen als unmoralisch, aber es ist halt so, weil der Zweck heiligt die Mittel.
Das Video ist vor einem Jahr entstanden und jetzt kann man schon die Ergebnisse und Ziele des Imperiums erkennen.


13:30 | Zerohedge: The Untold Story Behind The "Mutiny At The State Department" Where Dozens Demand War With Syria

Confirming once again that the entire US Middle-East campaign over the past 4 years has been one ongoing plan to destabilize and eliminate Syria's president Bashar al-Assad from power - certainly including the involvement of ISIS which as we reported a year ago was "created" and facilitated by the Pentagon as a tool to overthrow Assad, an analysis which yesterday gained renewed prominence - overnight the WSJ reported that dozens of State Department officials this week protested against U.S. policy in Syria, signing an internal document that calls for "targeted military strikes against the Damascus government and urging regime change as the only way to defeat Islamic State."


08:38 | welt: "USA sind einzig verbliebene Supermacht. Wir akzeptieren das"

Gegenüber den USA und der EU wählte Putin zuletzt harte Worte – jetzt rudert der Kremlchef zurück: Er akzeptiere die USA als einzige Supermacht. Es ist nicht die einzige Aussage, die überrascht.

Damit steht Putin schon im Juni als Satire-Preisträger des Jahres 2016 fest! TB

Kommentar zu den Flugverboten von gestern

Fordert Flugverbotszone ? Nennt sich Goldfein ? Völkerrechtlich legitim fliegt da nur Putin rum. Der ist eingeladen von der rechtmäßigen Regierung ( Assad ). So langsam gehen mir die Auserwählten ein wenig auf den Geist.

17.06.2016

Syrien

18:46 | sputnik: US-Vizestabschef will Erlaubnis zum Abschießen russischer Flugzeuge in Syrien

Die US-Luftwaffe ist bereit, die Bildung von Flugverbotszonen in Syrien zu sichern, dafür sollen sie russische Flugzeuge abschießen dürfen, wie der stellvertretende Generalstabschef der US Air Force David Goldfein am Donnerstag im Senat sagte.

Kommentar zum Abschießen von Flugzeugen in einer zukünftigen "Flugverbotszone":
Das muss man sich mal reinziehen: Die USA wollen in einem fremden, souveränen Staat eine sog. Flugverbotszone einrichten und die Jets der rechtmäßigen Regierung dieses Staates über dieser eigenmächtig deklarierten Zone abschießen! Das kommt einer Annexion gleich. Haben die USA den Syrern jemals den Krieg erklärt? Nein, haben sie nicht.

Diese Flugverbotszone wollten eigentlich die Türken. Sie wollen in diesem Teil Syriens einen Kurdenstaat errichten und ihre eigenen Kurden ebenfalls dorthin abschieben. Außerdem will die Türkei Assad weghaben, um einen größeren Einfluss auf ganz Syrien zu erringen. Die Russen haben durch ihr Eingreifen die Pläne der Türkei vereitelt. Die USA hatten ebenfalls eigene Pläne, die mit Öl, Pipelines und den Saudis zu tun haben und wollen Assad auch weghaben, weil er ihren Plänen im Wege steht. Alle sehen ihre Felle davonschwimmen und verschärfen jetzt die Gangart. Bin wirklich gespannt, wie Putin darauf reagieren wird - vermutlich asymmetrisch und völlig anders als erwartet. Die eine oder andere Enthüllung könnte dazu gehören.

13:53 | mintpress: What Rothschild, Murdoch, Cheney, And Israel Love Most About Syria

While Israel and Afek might dismissively refer to Syria’s Golan Heights as Northern Israel in documentation, international law definitively marks the region as occupied by foreign forces — making the U.S. company’s controversial oil exploration arrogantly hegemonic, as well as illegal.

CIA

13:49 | rt: Geheimdokument enthüllt Destablisierungs-Strategie der CIA in Ecuador

Ein an die Öffentlichkeit gelangtes Geheimdokument zeigt die jahrzehntelange Tätigkeit des US-Auslandsgeheimdienstes CIA in Ecuador, dessen Einfluss auf Medien und Militär, sowie die teilweise dreisten Versuche, die links-progressive Regierung von Rafael Correa zu destabilisieren.

Nato

08:53 | sputnik: Nato: Konventionelle Waffen für digitales Schlachtfeld

Die Nato hat das Internet offiziell zum Kampfgebiet erklärt. Der Cyberspace wird als operativer Bereich anerkannt – genauso wie Luft, See und Land, und Web-Attacken können in Zukunft mithilfe von konventionellen Waffen bekämpft werden, teilt der Generalsekretär des Bündnisses, Jens Stoltenberg, mit.

16.06.2016

10:21 | ET: NATO-Generalsekretär warnt vor russischen Expansionsplänen

NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg warnt davor, dass Russland seine Machtsphäre von der Arktis bis ins Mittelmeer ausweitet. In einem Interview mit der Zeitung "Bild" (Donnerstag) sagte Stoltenberg: "Russland versucht mit militärischen Mitteln einen Einflussbereich aufzubauen." Das Bündnis beobachte eine massive russische Aufrüstung an der eigenen Grenze - in der Arktis, im Baltikum, im Schwarzen Meer bis zum Mittelmeer.

... meinte Stoltenberg, als er dem NATO-Militärhubschrauber an der lettisch-russischen Grenze entstieg! TB

14:02 | Dazu passend: NATO Says It Might Now Have Grounds To Attack Russia TB


Kommentare

(1) Und dann hab ich den Bären immer wieder mit dem Stöckchen gepiekst, das war so lustig.
http://www.zerohedge.com/news/2016-06-15/nato-says-it-might-now-have-grounds-attack-russia

(2) daß die NATO jetzt schon einen Hackerangriff als Rechtfertigung braucht für einen physischen Gegenschlag gegen das vemeintlich angreifende Land, zeigt wie verzweifelt diese Organisation mittlerweile ist. Die benötigen unbedingt wieder einen realen Feind um davon abzulenken, was die NATO eigentlich ist: ein von den Amis gesteuertes Kriegsverbrechersyndikat, das nur Angriffskriege führt und deshalb überflüssig ist. Andererseits scheint das Systemende auch für die Strippenzieher (angloamerikanische Hochfinanz, militärisch-industrieller Komplex usw.) so nahe zu sein, daß sie nun versuchen über einen Krieg ihren Arsch zu retten und ihr Versagen wieder einmal die Bevölkerungen ausbaden zu lassen. Nur haben sie sich den falschen Gegner ausgesucht. Russland hat sich in den letzten Jahrzehnten, von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt, enorm weiterentwickelt und mit Putin als Frontfigur sind die Russen ohne Krieg wieder zur Weltmacht aufgestiegen. Sollten die Amis (=NATO) wirklich so dämlich sein Russland anzugreifen, werden sie diesmal richtig was auf die Finger bekommen. Die Russen haben sich schon klar dazu geäußert.

07:45 | bin: Russians Easily Shooting Down US Drones – and Why This Is Happening

The war you don’t hear about: numerous American military aircraft (albeit of the unmanned variety, though with the possibility of being armed and dangerous) have apparently been violating Russian airspace, leading to the Russians shooting – yes, shooting – them down following the refusal of the Americans to acknowledge Russian diplomatic notes of protest.


07:49 | Der Geldwechsler "zur Zeit der Entscheidung" von gestern

Am 06.06.44 (d-day) war die Landung der Alliierten in der Normandie. Jetzt wiederholt die NATO das in Finnland. Lässt sie proben die Trottels. Es wird nicht gelingen, auch wenn sie die Symbolik einzuhalten versuchen.

15.06.2016

19:55 I DMN: Krise: Plünderungen und Proteste in Venezuela

Angesichts des akuten Mangels an Lebensmitteln wächst in Venezuela auch in Hochburgen der Sozialisten der Widerstand gegen die Regierung von Präsident Nicolás Maduro. In dem am Rande des Ruins stehenden Land gilt ein Ausnahmezustand, die Repression hat deutlich zugenommen.


17:22 I ET: Nato fordert Abzug Russlands aus der Ukraine - keine Anerkennung der Krim als Teil Russlands

".... fasst das Problem so zusammen: "Russland ist im Minsk Abkommen keine Konfliktpartei. Die Ukrainische Putsch-Regierung und die Menschen im Osten der Ukraine, die sich dieser Nazi Regierung wiedersetzen, sind die Parteien um die es im Abkommen geht. Russland hat damit nichts zu tun, außer als Vermittler zwischen diesen beiden Parteien. Hier bekämpft A (Putsch-Regierung in Kiew), B (eigene Bürger in der Ostukraine), und das Abkommen verpflichtet diese beiden Parteien zu einem Dialog zurückzukehren, wobei A dieses Abkommen ständig bewusst bricht und dafür B beschuldigt. Und unsere Regierung und Medien verlangen nun ständig von C (Russland), doch bitte endlich das Abkommen einzuhalten und umzusetzen."

Verglichen mit dem Vorgehen der USA/NATO im Irak, in Lybien etc. war das Verhalten Russlands im Zusammenhang mit der Krim völkerrechtlich fast "mustergültig". Wenn Stoltenberg jetzt von der territorialen Unversehrtheit der Ukraine spricht, entbehrt das nicht einer gewissen Ironie. Merke: man setze sich selbst über Bestimmungen hinweg, deren Einhaltung man von anderen selektiv einfordert. HP

16:53 I wunderhaft: Finnland: Die Zeit der Entscheidung

Am 6.Juni begann die NATO ihr Seemanöver BALTOPS im Baltikum. Dieses Manöver findet dort seit 1971 jährlich statt, jedoch sind diesmal erstmalig Streitkräfte des Militärbündnisses, einschließlich 200 Soldaten, in Finnland gelandet, das kein NATO-Mitglied ist. Sie landeten auf der Halbinsel Hanko, wo sich früher ein Sowjetstützpunkt befunden hat...

09:36 | focus: Abschreckung gegen Putin: Nato schickt vier Bataillone ins Baltikum und nach Polen

Luftraumüberwachung, verstärkte Manöver und jetzt Truppenverlegung: Die Nato setzt ihren Abschreckungskurs gegen Russland fort. Die russische Armee überprüft derweil ihre Einsatzbereitschaft. Von Konfrontation wollen beide Seiten nicht reden.

Kommentar des Einsenders
Hallo Herr Bachheimer, dieser Artikel war von gestern Abend bis heute 6:00 Uhr auf der Hauptseite bei Focus. Vermutlich wurde er entdeckt dann herunter genommen und der Schuldigkeit entlassen :-) danke und Grüße ans Team

09:33 | n8wächter: Persischer Golf zu warm: Modernste Zerstörer der Royal Navy »Sitting Ducks«

»Das Equipment muss unter weit schwierigeren Bedingungen arbeiten, als ursprünglich gefordert.«, sagte Rolls-Royce-Chef Tomas Leahy. Der Geschäftsführer von BAE Systems Maritime, John Hudson, bekräftigte Leahys Aussagen und fügte hinzu: »Das Operationsprofil seinerzeit war, dass es keine wiederholten oder dauerhaften Einsätze im Golf geben würde.« Das Wasser im Persischen Golf kann bis zu 32 Grad Celsius warm werden.

Und im Eismeer ist's zu kalt. Aber die Schifferl funktionieren im oberen Mittelmeer zwischen Ende März und Mitte Mai hervorragend und dann noch die letzte Septemberwoche! TB

Nato

07:50 | DWN: Nato: Hacker-Angriffe können Bündnisfall auslösen

Die Nato hat beschlossen, dass künftig auch im Fall eines Hacker-Angriffs der Bündnisfall ausgelöst werden könne. Damit könnte Deutschland zum Krieg gegen Russland oder China verpflichtet werden, wenn die USA feststellen, dass ein Angriff aus diesen Länden erfolgt ist.

14.06.2016

18:30 I dwn: Nato setzt Russland am Schwarzen Meer unter Druck

"... Die Tatsache, dass Stoltenberg von einem „unbefristeten Einsatz“ spricht, deutet darauf hin, dass die NATO sich still und leise aus der NATO-Russland-Grundakte verabschieden könnte. Diese verbietet eigentlich eine dauerhafte Präsenz, weshalb die NATO die Bataillone formal „rotierend“ einsetzen will. Polen sagt seit längerem, dass die NATO-Grundakte nur ein politisches Papier ohne rechtlich bindende Wirkung seien."

17:25 I voltairenet: Rückgang der Ölpreise verändert die geopolitische Lage

"... Wenn die Strauss’sche Theorie von dem "konstruktiven Chaos“ auch erlaubt riesige Gebiete mit sehr wenig Truppen auf dem Boden zu beherrschen, erfordert sie jedoch viel Zeit, um die Ressourcen auszubeuten, wie man es in Afghanistan, Irak und Libyen sieht."

15:44 | zza: Willy Wimmers Brandrede gegen die US-Air Base Ramstein

Willy Wimmer spricht zur Auftaktkundgebung des Protestwochenendes gegen die US Air Base Ramstein in der Versöhnungskirche in Kaiserslautern vor etwa 600 Zuhörern über Drohnenmorde und die Komplizenschaft der deutschen Bundesregierung, die permanent die eigene Verfassung und das Völkerrecht mit Füßen tritt, indem sie bei Mord, der von deutschem Boden koordiniert wird, bewusst wegschaut. Wimmer nimmt dabei kein Blatt vor den Mund.

Tolle Worte - aber ein Wimmer macht halt leider noch kein Besatzungsende! Deutsche wachen zu langsam auf! TB

13:59 | ET: Gegen Russland? - Frankreich baut Militär-Stützpunkt im syrischen Kobani

Frankreich baut einen Militärstützpunkt in Syrien, so heißt es aus Russland. Unklar ist jedoch, ob dies mit den Russen abgesprochen ist, oder ob sich die Aktion gegen die russischen Kräfte in Syrien ausrichtet.

13.06.2016

20:00 | Kopp-Verlag: Erdowahn: Wüste Beschimpfungen und geheime Deals

Leserkommentar

Die geheimen Abkommen mit dem Sultan sind inzwischen auf allen möglichen Portalen Thema. Was auch immer da tatsächlich läuft, auf jeden Fall werden wir betroffenen EU-Bürger nach Strich und Faden belogen und verklapst.

16:05 I amerika21: Ecuador zu Millionenzahlung an Chevron verurteilt

"... Der Konzern hatte 2001 das Unternehmen Texaco übernommen, das in Ecuador zwischen 1964 und 1992 Erdöl gefördert und exportiert hatte. Chevron wurde im November 2013 letztinstanzlich vom Obersten Gerichtshof Ecuadors zur Zahlung einer Entschädigung in Höhe von 9,511 Milliarden US-Dollar verurteilt, weigert sich aber zu zahlen. "Wir müssen sehen, ob sie nach all den Schäden, die sie dem Land zugefügt haben, so dreist sind, uns zur Kasse zu bitten."

Kommentar
CETA und TTIP lassen grüßen! Der Konzern kauft ein Gericht in den USA, dieses fällt ein Urteil über exorbitant hohe Summen und du kannst vor keinem anderen Gericht - nicht mal dem internationale Gerichtshof in Den Haag - dein Recht einklagen. Auf diese Weise wollen die globalen Konzerne (mit Sitz in den USA) sämtliche Länder ausplündern und zu Grunde richten, um so direkt an alle Ressourcen dieser Welt zu kommen - inkl. des "Humankapitals" als Sklaven. Schöne neue NWO-Welt.

Man beachte dazu folgende Aussagen in dem Artikel: Der Konzern hatte das südamerikanische Land auf eine Zahlung von 96 Millionen Dollar plus Zinsen wegen Verstoßes gegen das bestehende Investitionsschutzabkommen verklagt und Recht bekommen. Ecuador hatte in dem Rechtstreit bereits vor dem Internationalen Gerichtshof in Den Haag und dem Berufungsgericht in Columbia, USA verloren. [...] Correa kritisierte die Investitionsschutzverträge, da sie den Ländern großen Schaden zufügten. "Jedes transnationale Unternehmen kann uns vor den einseitigen Gerichten verklagen, ohne nationale Gerichte vorher einzubeziehen. Das bedeutet, dass das Kapital mehr Rechte als die Menschen hat" [...] Große Unternehmen könnten zudem mit ihren zahlreichen Anwälten sehr schnell Entscheidungen zu ihrem Vorteil erreichen und Entscheidung zu ihren Ungunsten mit allen Mitteln blockieren, so der Präsident.

Saudi Arabien

07:41 | DWN: „Liste der Schande“: Saudi-Arabien setzt die UN unter Druck

Die UN hat Saudi-Arabien nach Druck aus Riad aus der „Liste der Schande“ gestrichen. Darin waren Staaten enthalten, die Kinder vorsätzlich töten und verstümmeln. Die Saudis hatten damit gedroht, ihre Gelder für die UN zu kürzen. Ein Engagement des Westens für die Menschenrechte war nicht zu erkennen.

Das ist dann die Korruption auf aller-aller-höchstem Niveau! Aber unsere Politiker "reißen einen Servas" wenn Ban Ki Moon in Wien auftaucht! TB
(Servas reißen: österr. für tief verbeugen, sowohl körperlich als auch seelisch)

12.06.2016

15:00 | Leser-Zuschrift zu "im Osten viel Neues"

wie mir neulich erzählt wurde, hat man im Iran große Sorge, dass es zu einem unnötigen und unkontrollierbaren nNuklearwaffeneinsatz in der Region kommen könnte.
Hintergrund sei die Tatsache, dass Pakistan als das Militär der Saudis anzusehen sei. Dh die Saudis haben unlimitierten Zugriff auf die pakistanischen Nuklearwaffen, ohne in die Kontrollorganisationen eingebunden zu sein. Die Saudis seien es auch, die den indisch-pakistanischen Konflikt über den Islam schürten. Der eigentliche Gegner Indiens sei und bleibe China.
Dass die Saudis 9/11 finanziert haben sei ja jetzt bewiesen.
Die Saudis seien nicht besonders intelligent und hätten aus persönlichen/egomanischen Beweggründen eine sehr geringe Hemmschwelle, nuklear Waffen einzusetzen, um Einzelinteressen durchzusetzen.
Weiters seien der Iran und Russland keine freundschaftlich Verbündeten, da Putin sehr enge Beziehungen zu Israel pflege.
Für den Iran ist Erdogan ein Wahnsinniger und die radikal islamischen Eroberungspläne seien eine Katastrophe. Iraner seien schwer genervt von den radikalen Missionierungsversuchen, die seit den 90 er Jahren weltweit laufen. Der jetzige IS rekrutiere sich aus den Aktivitäten der 90 er Jahre.
Sätze von europäischen Moslems wie "wir werden Europa erobern" oder "das Land X -in Europa- gehört uns" sind ihnen bekannt und man fragt sich, wie unsere Regierungen das zulassen können. Auch wie es sein kann dass unsere Armee Moslems und Türken in ihre Reihen aufnimmt.
Besonders "eifrig" im Missionieren seien die Sudanesen, der Druck, mit dem gearbeitet wird sei stark und ziele sehr auf das alltägliche Verhalten zb nur bei Moslems einkaufen. Iraner sind entsetzt über die Verbrennungen und die Grausamkeiten, die da u.a beim IS ablaufen, denn es erinnert sie auch an die unmenschlichen Grausamkeiten, die im Irak-Krieg gegen sie selbst verübt wurden. Sie wollen das nie wieder erleben und wünschen das auch keinem anderen.

Venezuela

09:07 | n-tv: Sozialisten begeistern InvestorenVenezuelas Volk hungert, Gläubiger jubeln

Die Bevölkerung Venezuelas braucht dringend Lebensmittel und Medikamente. Doch die sozialistische Regierung zahlt lieber brav Raten an Gläubiger, statt Nahrung einzuführen. Selbst Banker sind darüber erstaunt.

Kennen wir von Griechenland. Volk verhungert, Banker erhalten Boni, die Politik organisiert den Massenbetrug, und mir wurde am Freitag drei Mal ins Gesicht bzw. Telefonhörer gesagt "Endleich geht's los" - alle drei haben die Fußball EM gemeint - Volk sieht also zu, beim Betrug und bei der EM! TB

11.06.2016

19:49 I derfreitag: Geheimnisvolle Vorgänge rund um Sirte

"... Wie hatte der ehemalige britische Botschafter in Syrien bemerkt: Die internationale Gemeinschaft habe jeden politischen Kompass verloren, wenn sie islamistisch-dschihadistische Gruppierungen wie al-Kaida unterstützt. Und jetzt freies Geleit für den IS? Die Kompassnadel rotiert nur noch."

18:33 | germanp: SOZ umfasst 18 Länder mit 3 Mrd. Menschen

Zum Anlass des 15. Jubiläums der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit (SOZ) hat der SOZ-Generalsekretär Rashid Alimov am Dienstag in Beijing dem Internetportal People’s Daily Online ein Interview gegeben. Laut Alimov habe die Organisation derzeit 18 Mitgliedsstaaten mit einer Gesamtbevölkerung von über 3 Milliarden Menschen.

Leser-Kritik an der Seidenstraßenstrategie
Die Frage, ob die SOZ als ein Bündnis, das sich dem wachsenden US-Einfluss in Zentralasien entgegenstellt, oder eher als neutrale internationale Organisation zur Stärkung der regionalen Stabilität gesehen werden muss, ist aufgrund der jungen Geschichte der SOZ schwierig zu beantworten. Untersuchungen attestieren der SOZ eine anti-US-amerikanische, jedoch keine grundsätzlich anti-westliche Haltung. Auch verweisen sie auf die kasachische Schaukelstuhlpolitik zwischen NATO und SOZ, die den Ausbau der SOZ zu einer Organisation vergleichbar mit dem Warschauer Pakt bis dato verhindert hat.

10:11 | DWN: Merkel muss in China für Europa kämpfen

Kanzlerin Merkel reist nach China. Aufgrund der Spannungen zwischen USA und China erwarten Analysten eine harte Haltung gegen Peking. China wiederum will von der EU als Marktwirtschaft anerkannt werden. Doch dann könnte die EU kaum noch Schutzzölle gegen chinesische Waren erheben, was eine Bedrohung für heimische Branchen darstellen würde.

Sollte einmal für die Deutschen (nein nicht Banken, Bürger!!!)  in Europa kämpfen, die Alte! TB

10:08 | DWN: Völker aus Afrika ziehen Deutschland wegen Völkermord vor Gericht

Die afrikanischen Hereros und Nama wollen am Kriegsverbrecher-Tribunal in Den Haag gegen Deutschland vor Gericht ziehen. Für den „Genozid“ von 1904, der vom Deutschen Kaiserreich begangen wurde, fordern sie Reparationszahlungen.

Der Geldwechsler
Demnächst werden auch noch die Rechtsnachfolger des Römischen Reiches ihre Ansprüche gegen Germanien wegen der Verluste aus der Schlacht im Teutoburger Wald https://de.m.wikipedia.org/wiki/Varusschlacht geltend machen... Zum Teufel mit diesen Blutsaugern! Es ist schon fett genug, dass wir hier u.a. den "Abschaum Afrikas" (Zitat) mit durchfüttern. Mögen die Ansprüche aus o.g. "Gerichtsprozess" auf Euro lauten und möge das Urteil rechtskräftig werden, wenn unser Schafsvolk diesen schon nicht mehr zur Zahlung akzeptiert.

10.06.2016

19:59 I voltairenet: Politische Unterdrückung und Militarisierung in Polen

"... Die Definition von „Hybridkrieg“ wurde soweit wie möglich erweitert, so dass jede Handlung jenseits der von der offiziellen Propaganda gezogenen Linie als feindlich – nicht nur im politischen, sondern auch im militärischen Sinne – betrachtet werden kann. Auf diese Weise wird die Verbreitung von Ideen, die im Gegensatz zur offiziellen Propaganda stehen, von den staatlich geleiteten Medien offen als „durch ausländische Geheimdienste eingeflüstert“ bezeichnet."

18:40 | Welt: Türkische Stadt entzieht Özdemir Ehrenbürgerschaft

Cem Özdemirs Vater stammt aus Pazar. Der Stadtrat des Ortes will dem Grünen-Chef wegen der Armenien-Resolution nun die Ehrenbürgerschaft entziehen. Der Politiker reagiert darauf mit Humor.

Die Türken sehen es halt nicht gerne, wenn ihre 5. Kolonne ausschert. NB

Leserkommentar

Es interessiert sowieso keine Sau weder in DE noch in Österreich ob ein grüner Türke in seiner Heimatstadt ein Ehrenbürger ist oder nicht. Außerdem nach seiner Aussagen hat der grüne Cem nicht einmal einen türkischen Pass (ob es stimmt wage ich zu bezweifeln)! Den wird er aber bald brauchen, wenn die Nazis hierzulande anfangen die linken Politiker mit Gewalt nach Hause zu schicken. Aber er ist ja sowieso lieber mit seiner Cannabispflanze beschäftigt als mit der falschen und verlogenen Politik seiner Genossen. 2017 wird der Anbau und Konsum von Cannabis sowieso legalisiert (laut Cem) und den türkischen Pass gibt es für jeden EU-Bürger gratis dazu mit Ehrenbürgerschaft! (:-

18:10 | AnderweltOnline: NATO-Manöver „Anaconda“ in Ostpolen – falsch wie eine Schlange

Bei der Berichterstattung in den ZDF-Nachrichten über das jüngste NATO-Manöver in Ostpolen war man sich offensichtlich bewusst, welch verlogenen und gefährlichen Unsinn die NATO-Generäle hier treiben. Wachsweich wurde von einer „Abwehrübung gegen Gefahren aus dem Osten, einer Sicherung der Ostflanke der NATO“ gesprochen und erst ganz zum Schluss fiel zweimal das Wort „Russland“. Polen grenzt aber an Weißrussland und dieses friedliche Land hat praktisch keine Armee. Gegen welche Gefahr aus dem Osten – für Polen – soll diese Übung also schützen?

Verwunderlich wär's nicht, wenn der russische Bär nervös wird bei soviel Säbelrasseln. NB

14:52 | kopp: Türkische Rockergangs im Straßenkampf für Erdoğan

Wegen der armenischen Völkermordresolution des Bundestags kündigt die türkische Regierung ganz offen einen »Aktionsplan« gegen Deutschland an. Auf Deutschlands Straßen sind bereits jetzt, an vorderster Front bei gewalttätigen Ausschreitungen und Krawallen, nationalistisch-islamistische Rockergangs wie die Osmanen Germania, Turkos MC und der Turan e. V. in Erdoğans Sinne beteiligt. Die Sicherheitslage im Land droht weiter zu eskalieren.

Taiwan

08:16 | Leser-Beitrag zu "Geschichte wird gemacht, es geht voran...."

Nach der Kapitulation Japans im Zweiten Weltkrieg musste Japan im Friedensvertrag von San Francisco Taiwan an die Republik China abtreten, während in Artikel 3 des Vertrages alle Nansei-Inseln südlich des 29. Breitengrads, einschließlich der Ryūkyū-Inseln und Senkaku-Inseln, unter US-amerikanische Militärverwaltung gestellt wurden. Weder die Republik China noch die Volksrepublik China gehörten zu den Unterzeichnern des Vertrags.[13] Weil die Volksrepublik China nicht an den Verhandlungen beteiligt gewesen war, legte sie umgehend Protest ein. Peking führt seinen Anspruch auf die Inseln auf die Ming-Dynastie (1368–1644), auf die Kairoer Erklärung (1943)

Peru

08:10 | n-tv: Kopf-an-Kopf-Rennen: Kuczynski wird Perus Präsident

Der neoliberale Wirtschaftsexperte Pedro Pablo Kuczynski ist in Peru zum Nachfolger des Staatschefs Ollanta Humala gewählt worden. Der deutschstämmige 77-Jährige gewann mit 50,1 Prozent der Stimmen ein Kopf-an-Kopf-Rennen in der Stichwahl gegen die 41-jährige Rechtspopulistin Keiko Fujimori, die auf 49,9 Prozent kam. Dies teilte der Leiter der Wahlbehörde, Mariano Cucho, in Lima mit.

Neoliberal ohne angeschlossenem Automatismus-Terminus "Rechtspopulist"? Fehler von n-tv oder neuer Stil? TB

Der Südamerika-Korrespondent
Nachdem in den letzten Tagen wenig Berichtenswertes aus Lateinamerika kam: Peru hat (vermutlich) einen neuen Präsidenten - Herrn Peter Paul Kuczynski (Pedro Pablo "PPK"). "Vermutlich" deswegen, weil eine Verkündung des Ergebnisses aufgrund des sehr knappen Ergebnisses in einem lateinamerikanischen Halbwegsrechtstaat nicht voreilig erfolgen soll! Man möchte zunächst alle Auszählungen genau prüfen und auch die etwa 400.000 Briefwähler aus dem Ausland genau prüfen. Zudem gab es einige ungültige Wahlkarten aufgrund von "Unregelmäßigkeiten" (Kaffee- oder Fettfleck, Ecke fehlt etc.) - man möchte detailliert überprüfen, ob durch gewöhnliche Flecken der Wählerwille vernichtet wird oder er doch gut erkennbar ist. Der Neue gewinnt offenbar (laut derzeitigem Stand) mit 50,1%
Meine Meinung: Wieder ein fast unmögliches Ergebnis - bei 23 Mio Wahlberechtigten geben weniger als 19.000 Stimmen den Unterschied??? Klingt irgendwie... österreichisch! ;-) Zudem ist der jetzige Präsident weder eine Zukunftshoffnung (77 Jahre alt), noch echter Peruaner (Vater vor den Deutschen geflohen), noch "aus dem Volke" als Konzerngroßmufti und Finanzjongleuer - aber er ist eben a) Finanzmensch, b) sehr liberal (quasi us-neo-konservativ-liberal) und vor allem aus diesem besonderen Establishment, dass damals "vor den Deutschen" flüchten musste... diese Personengruppe hat entsprechende Kontakte in NY und W.DC.

Ich zähle also: AR - Haken dran, liberaler Präsident! BR - Haken dran, Dilma aus dem Amt, Mario-nette installiert (klingt Draghisch)! VE - fast Haken dran, die Supersozen hängen noch am Amt und warten auf Bürgerkrieg! PE - Haken dran, Liberalismo wurde ersiegt! Fehlt auf der Liste: BO - mit dem Inka-Sozi Morales (ich mag ihn echt!), CL mit Bachelet - halbsoze mit US-Affinität - halber Haken, CO..., EC... und ein Haufen BananaRepublicas. "Go Yankees, go...!"

Leser-Anfrage an den SA-Korrespondenten
Sie zaehlen im heutigen Beitrag einige Laender Suedamerikas auf und bezeichnen sie als Bananenrepubliken.
Da ich Ihre vergangenen Beitraege als Wertvoll und von Sachverstand gepraegt erachte, wollte ich mal Fragen was Sie von Uruguay halten.
Ich tendiere dazu dorthin auszuwandern, da es das einzige freie Land auf der Erde ist (Freiheit wird in Hanf gemessen) mit normalem Lebensstandard.
Ich moechte die veraltete und sterbende Rentner Tyrannei BRD verlassen, ggf. nur solange bis die Islamischen DeathSquads hier aufgeraeumt haben, damit wieder Platz und Luft zum Leben herrscht.

Um das in den Kontext zu setzen: Meines Erachtens ist die Warterei auf eine massive Aenderung der Zustaende nicht Lebenswert. Ich warte seit nun fast zehn Jahren darauf mit dem Leben zu beginnen, welches durch alte-Leute Politik verhindert wird.
Ich habe keine Lust laenger zu warten, ich moechte jetzt Leben. Ich habe zu lange gebraucht zu realisieren, dass auf HG.com nur alte Saecke unterwegs sind, deren Zeit laengst abgelaufen ist, und die nur noch auf den Sarg warten. Ich bin somit jetzt schon ein alter Sack im Kopf, obwohl erst Mitte dreissig, und wenn das noch weiter so geht werde ich wohl vollends gelaehmt sein.

Denn wenn ich ueberlege bin ich mit Schuld daran das die Zahnraeder weiterlaufen - Wir alle sind mehr oder weniger Schuld daran das alles weiter laeuft, z.B. wegen der auf HG transportierten Meinung, wir sollten abwarten und auf einen ominoesen Retter warten, und somit die Fuesse stillhalten, und weiter funktionieren. Somit laeuft das System weiter, da die kritischen Leute ein „Ventil“ haben und die Hoffnung das sich irgendwann was bessert. Das ist imho alte-Leute Spirit. Fuck it.
Wenn ich den Gedanken weiter spinne, und genau das bestaetigt HG ja ständig, wurde die Seite und Community von den Satanisten die die Welt kontrollieren, eingenommen, um sie mit der Hoffnung auf Reichtum und Adelungen an das System zu binden, ihnen aber ein kontrolliertes Ventil zum auslassen geben, damit sie schoen weiter funktionieren.
Ich frage mich warum dieser Gedanke nie wirklich auf den Plattformen HG und bachheimer.com artikuliert wurde.
Mein persoenliches Ziel ist die absolute Freiheit, ich hab keinen Bock darauf das wieder irgendwelchen alten Wichser (vE, altes Geld, usw) an die Macht kommen, heissen sie nun Rothschild, Rockefeller oder Kaiser, und mir ihre alte-Leute Scheisse vorschreiben wollen.

Ich muss raus hier, ab in ein junges Land in dem man irgendwas machen kann, Verbotistan ist nicht lebenswert, und durch sein funktionieren hält man das System am laufen

Navajo
Ist schon interessant wenn ich solche Zuschriften lese. Als ob man durch flüchten irgendeine Aufgabe lösen würde. Ob nun in einer Fluchtburg oder in einem anderen Land. Mit einer Flucht ins Ausland unterstützt man massiv den Untergang der deutschen bzw. Europäischen Kultur.

Im Grunde gibt man seine Heimat auf, sein Umfeld um in der Fremde sein "Glück" zu suchen. Was unterscheidet dann eigentlich einen ausgewanderten Deutschen von einem der nach Deutschland kommt und die Kultur bereichert ? Nunja, der Unterschied ist wohl, das der ausgewanderte Deutsche in der Regel die Kultur, vorzuweise die Arbeitskultur im jeweiligen Land wo er hingeht, wirklich bereichern wird.

Er malocht dann genauso wie in Deutschland nur unter einer Fahne welche nicht seine Geburtsfahne ist. Er löst also in einem anderen, für ein anderes Land Probleme, doch das eigene Geburtsland und deren Kultur ist ihm egal. So rettet wir weder Deutschland noch seine Kultur. Vielleicht ist das ja, das Ziel der politischen Elite. Trenne und herrsche und der Michel macht mit.

Kommentar zum Navajo
Hallo Navajo, und Danke fuer Ihren Beitrag. Die Frage ist was Sie fuer mich als Lebensaufgabe sehen? Als Alter wuerde ich auch von unspezifischen und inzwischen nicht mehr vorhandenen Dingen wie „Deutscher und Europäischer Kultur“ sprechen. Meines Erachtens gibt es heute keine Deutsche Kultur mehr die es (fuer mich) zu retten gibt. Was verstehen Sie darunter ueberhaupt? Absolute Obrigkeitshörigkeit? Untertaenigstes Duckmaeusertum? Verrat von Freunden und Nachbarn an den Blockwart? Arbeiten bis zum Umfallen um den Satanisten die an der Macht sind Energie zuzuführen, und diese somit zu nähren? Angst vor Allem, und somit vorm Leben selbst? Ich sehe hier nur noch negative Dinge, fast nichts positives mehr, das es natürlich auch gibt.

Wie will man denn als Junger in der Rentner BRD Aenderungen herbeifuehren gegen den Widerstand der Alten? Haben Sie schonmal die Alterspyramide angesehen, und den Folgen die sich dadurch ergeben?

Ich für mich habe gesehen, dass das ewige Warten auf extern herbeigefuehrten Änderungen zum Besseren mich die besten zehn Jahre meines Lebens gekostet haben, und ich nicht laenger warten will bis sich grundlegende Dinge aendern. Natuerlich ist das auch mein persoenliches Problem, aber in dem BRD System in dem wir Leben kann man sich nur nach den gegebenen Moeglichkeiten entfalten, und die Moeglichkeiten sind fuer mich persoenlich in einer ueberbevoelkerten Rentnerdiktatur nicht vorhanden.

Es gibt die Moeglichkeit eines Resets, aber wie wir die letzten Jahre gesehen haben, erfuellt sich der Traum vom totalen Zusammenbruch nicht, und ich bin mir nicht sicher ob das ueberhaupt mal passieren wird in einem absehbaren Zeitraum.
Die andere Möglichkeit waere Revolution, jedoch fehlt in der BRD die Revolutionsmasse, sprich: Die Jungen die die Schnauze voll haben und die kritische Masse bilden. Sieht jemand noch andere Moeglichkeiten?

Von daher ist fuer mich persoenlich der beste Entschluss mein Glueck in einem jungen und freie(n,erem) Land zu suchen, wo man Möglichkeiten, geile Weiber und ein junges Mindset hat, und nicht durch Verbotistans Rentnerkultur in seiner persoenlichen Entfaltung blockiert wird.

weitere Kommentare zum Auswandern
(1) Es steht meiner Ansicht nach jedem frei, sein Glück zu suchen und zu finden. Wenn man im Land bleibt und bei einem Krieg/Bürgerkrieg an Leib und Leben Schaden nimmt, ist keinem geholfen. Keiner ausser man selbst muß daran leiden Also hat jeder auch das Recht, sich gegen dieses Risiko zu entscheiden und dafür evtl. das Risiko einzugehen, das Opfer eines gewöhnlichen Raubüberfalls in Südamerika zu werden. Womöglich tritt aber weder das eine noch das andere jemals ein....

Keine Ideologie hat das Recht Druck auf Menschen auszuüben. Ersteinmal nach bestem Wissen und Gewissen für sich selbst zu sorgen ist kein Verbrechen. Nur im Sozialismus/Kommunismus. Das eigene Wohl und das seiner Familie an erste Stelle zu stellen ist ebenfalls kein Verbrechen. Auch kein Moralisches oder Sittliches.
Erst wenn man selbst "sicher steht" sollte man anderen helfen. Auch ein Grundsatz im Rettungsdienst.
Also ich kann Auswanderungsgedanken gut verstehen. Man kann auch aus dem Ausland etwas für unsere Kultur bewirken.
Wie man an zb russisch-deutschen Communities studieren konnte, (über-) lebten die deutschen Gebräuche und auch Sprachgewohnheiten länger als bei uns in Deutschland selbst
Und wer in diesem Land nicht in der Position ist, oder sich nicht in der Lage sieht, eine wirksame Veränderung herbeizuführen, der kann das aus dem Ausland versuchen. Oder er kann es auch bleiben lassen, wenn ich sehe, wie einem die eigenen Mitbürger so in den Rücken fallen, wenn man sich für sie einsetzt, kann ich das auch verstehen.
Also soll der junge Mann doch seine Pläne verwirklichen. Es ist niemals falsch, wenn man seinem inneren Drang folgt. Das ist es doch auch, was in Bezug auf "Kindererziehung" in der Rubrik "was kommen soll" gefordert wurde. Dass Menschen ihren Platz im Leben und ihre Aufgabe finden und die Folgen im Negativem (Mißerfolg) UND Positiven (Erfolg) tragen lernen. Und wenn eben ein evtl. zeitweises Leben im Ausland dazu gehört, dann ist das so. Deshalb ist man nicht automatisch ein "vaterlandsloser Geselle". Verbundenheit mit einem Volk und seiner Kultur hat sicher auch einen großen lokalen Aspekt, aber es ist nicht der alleinig ausschlaggebende.
Kritische Hinweise, wie die von Navajo gegebenen, können aber sehr sehr hilfreich sein, sich selbst darüber klar zu werden, wo man steht und wohin man selbst will und welche Konsequenzen es im Kleinen und im Großen haben kann und wie ehrlich man selbst mit sich in seiner Argumentation ist. Ich bin überzeugt, daß es die Vielfalt der Herangehensweisen an unsere heutige Situation ist, die uns weiterbringt.

(2) Hut ab zum AuswandererMut! Ich sehe das nicht als "Aufgabe der Heimat" an, sondern als echten Schritt zur persoenlichen Freiheit! Ob Hanf (in UY legal) jetzt der Gradmesser ist...? Auf jeden Fall ist es in UY sehr liberal, man achtet und schaetzt die Deutschen, die Einwanderung ist recht einfach, der Lebensstandard hoch, das Land ausgesprochen stabil und vor allem: Klein und unabhängig! Als Teil des Mercosur ist es allerdings quasi eine "argentinische Provinz". In meinem Beitrag meinte ich mit BananaRepublicas etwa Honduras, Belize, Guatemala, Surinam, Guayana... also alles nahe am Äquator mit zweifelhafter "Stabilität".

Empfehlung: Fahren Sie dringend fuer 3-4 Wochen nach UY in den Urlaub! Und dort mit dem Auto quer durchs Land - auf der Suche nach interessanten Gegenden zum Leben! Sprechen Sie Spanisch? Falls nicht, machen Sie einen Crashkurs der VHS und dann Sprachaufenthalte in Suedamerika! Ich kann vor allem in BuenosAires gute Schulen empfehlen (guenstiger als woanders in Suedamerika; und BsAs ist sehr lebenswert...). Haben Sie genug Startgeld gespart? Man wird Sie nicht mit Jobs und tausenden Dollars bewerfen...
Ich denke, dass Ihre Einstellung stimmt! Was ich nicht aendern kann, muss ich verlassen! Die deutschen Communities sind hier "unten" stark und koennen als Keimzelle der Kulturbewahrung dienen. Ob ich damit meine Heimat verrate/verlasse/aufgebe, kann ich selbst nicht bestaetigen. Man findet vor allem "in der Fremde" zu seinen mitteleuropaeischen Wurzeln und Werten zurueck - auch weil die anderen Menschen genau das von einem erwarten. Man kann sich aus der Ferne engagieren und mit klarem Blick Kontakt in die Heimat halten - auch ueber bachheimer.com. Ich persoenlich sage immer "hier ist jetzt mein zu Hause, meine Heimat bleibt SchleswigHolstein!" (und im weiteren Sinne: Mitteleuropa). Ich freue mich ueber weiteren Gedankenaustausch hier!

Nocheinmal der SA-KorrespondentIch denke, dass Sie beide (Navajo und "junger" Einsender) auf gewisse Weise Recht haben. "Warten" auf bessere Zustände bringt nichts und kostet wertvolle Lebenszeit! Nur Änderungen bringen uns persönlich weiter! Der Eine ändert etwas in AT, DE oder CH durch aktive Arbeit (Gründung "outside-the-box-club", Bewaffnung, Fluchtburg, Bürgerwehr - was auch immer) und der Andere ändert sein Leben, weil er die Änderungsmöglichkeiten als gering erachtet.
Ich möchte gern etwas zu mir preisgeben: Ich bin ebenfalls "mitteljung" und gehe auf Ende 30 zu. Ich erlebe AR als Hort der freien Entfaltungsmöglichkeiten (gilt auch für CL, UY, BO, PY) - allerdings halst man sich als Erstes einen Berg Behördengänge auf - und das nicht zu knapp! Privat kann ich aber tun und lassen, was ich will! Ja, es gibt Gesetze! Aber die sind gut, um eine Zivilgesellschaft am Laufen zu halten - man schreibt mir aber keine Bauvorschriften vor und abseits der Innenstädte/-dörfer kann ich fast alles tun, wonach mir ist - solange ich nicht das Recht und die Freiheit anderer Menschen, der Tiere oder der Natur beeinträchtige. Ich sehe NIE Moslems oder Burkas und empfinde das als aufatmende Befreiung! Ich habe überhaupt nichts gegen Ausländer - hier bin ich selber einer! Aber extrem kulturfremde Menschen bringen immer ein Gefühl der Beklemmung oder Vorsicht hervor. Allerdings sind uns Europäern der bolivianische Menschenschlag extrem fremd (dunkelhäutig, klein, kompakt, völlig andere Kultur) und trotzdem sind es freundliche und aufgeschlossene Menschen und vor der Seele her "positiv christlich" - mich stören die nicht - ich störe sie nicht. Moslems haben für mich immer diesen Hauch des "verschlagenen Terroristen" (auch wenn die Masse es nicht ist - aber ihr Gott fordert halt, die Ungläubigen zu erschlagen wo sie gehen und stehen...). Entsprechend bewege ich mich hier frei und achte nicht ständig auf "was guckstu?!" oder was ich im Detail zu wem sage. Ich bin einfach ich. Ich darf meine politische Meinung rauspusten und deutsche NoGo's ansprechen - man akzeptiert das als Meinungsfreiheit und Bereicherung der Diskussion. Ich habe einen Freund hier, der einen unglaublichen Groll auf Juden hat. Woher kann ich nicht sagen, denn er ist Argentinier in 3. Generation - aber es ist seine Meinung und niemanden stört es (was ich als besonders bemerkenswert empfinde). Zu guter letzt als Anmerkung: Wer anpacken will und kann, sowieso einen Neustart herbeisehnt oder sich für Katastrophen selber rüsten möchte: HIER können Sie all das heute schon! Man kann bei Null anfangen, ohne Ballast - und dann mit eigener Hände Arbeit sein Leben so gestalten, wie man es möchte! ...allerdings geht nichts ohne ausreichende Sprachkenntnisse - also immer fleissig Spanisch pauken! Allerletzte Anmerkung: Als Angestellter werden Sie hier zu 99%er Sicherheit hier NIE den Lebensstandard von DE erreichen - wer das nicht braucht und kleinere Brötchen backen will: Herkommen, ausprobieren! Lassen Sie uns gern diskutieren!

(3) in Uruguay: Monsanto, den weltbekannten Vorreiter für "umweltverträglichen Landbau" ("sustainable agriculture", Selbstdarstellung), dessen Gensoja-Plantagen im ganzen Land mit Unterstützung der Regierung in's Uferlose wachsen mit den damit einhergehenden Pestizidsprühungen (Glyphosat) und der Reduktion traditioneller Anbaumethoden und Landwirte.

Uruguay ist außerdem das Pilotprojekt dieses Konzerns für legalisiertes und -selbstverständlich- genetisch 'verbessertes' Marihuana, dem in Bälde genmanilpuierter Mate-Tee folgen soll.

09.06.2016

15:07 I rationalgalerie: In Polen die Russen würgen

"... In diesem schrillen NATO-Konzert möchte die deutsche Bundesregierung gern die erste Geige spielen. Auch wenn der Dirigent natürlich immer aus den USA kommen wird, steht doch im neuen „Weißbuch“ des Verteidigungsministeriums, dem Entwurf des Strategiedokumentes, dass Deutschland in der Verantwortung steht, "die globale Ordnung aktiv mitzugestalten". Bei Auslandseinsätzen der Bundeswehr sei Deutschland deshalb bereit, innerhalb eines Bündnisses Führungsverantwortung zu übernehmen. Bundespräsident Gauck ist kaum weg, schon soll die von ihm erfundene neue „Deutsche Verantwortung“ in einem verbindlichen Dokument verankert werden."

14:45 I rt: "Die Kriegsspiele der NATO im Baltikum haben politische, wirtschaftliche und militärische Motive“

"... Aber das ist wichtig für den Militär-Industrie-Komplex der USA. Politisch handelt es sich um die Stärkung der US-Kontrolle über die EU- und NATO-Staaten und um die Isolierung Russlands. Es ist die Verwirklichung der berühmten [Zbigniew] Brzezinski-Strategie, die Russlands von Europa trennen soll, um die US-Hegemonie über Europa und der Welt voranzutreiben."

08.06.2016

08:05 I Voltairenet: Uno, EU und die Daesh-Schizophrenie

"... Uns wird versichert, das „Ergebnis“ von 15 Jahren „Krieg gegen den Terror“ wäre es, mehr als 1 ½ Millionen Zivilisten für 65 bis 90.000 vermutliche Terroristen getötet zu haben, und vom diffusen terroristischen Angriff (al-Qaida) direkt bei einem terroristischen Staat (Daesh) angekommen zu sein! Nachdem man uns erzählt hat, dass etwa 15 Mitgliedstaaten der Uno trotz jahrelanger internationaler Hilfeleistungen „gescheitert“ sind (Failled States) sollen wir glauben, dass es einer Gruppe von ungebildeten Kämpfern innerhalb einiger Monate gelungen sei, allein einen Staat zu gründen und den Weltfrieden zu bedrohen."

06:33 | pr: Die Rückeroberung Südamerikas – USA ergreift strategische Maßnahmen

... "Der neue US-folgsame Präsident heißt Mauricio Macri und hat soeben eine Militärdelegation nach Washington gesandt, die dort ein Abkommen mit der US-Führung unterzeichnete, wonach beide Staaten eine militärische Kooperation eingehen wollen. Konkret wurde beschlossen, dass die US-Streitkräfte eine Basis auf Feuerland (Tierra del Fuego) im äußersten Süden in der Provinzhauptstadt Ushuaia errichten werden.

07.06.2016

20:27 | Selbstzensur - Beitrag wegen Überalterung gelöscht! TB

09:14 | n-tv: Bombe an Busstation detoniert: Mindestens zwei Tote bei Explosion in Istanbul

Das Zentrum von Istanbul wird erneut Ort eines Sprengstoffanschlags: An einer Busstation explodiert eine Bombe, mehrere Menschen werden verletzt. Medien berichten von mindestens zwei Toten.

18:04 | DWN: Gegen Russland: Nato startet Großmanöver in Polen

In Polen hat das NATO-Manöver Anakonda begonnen. Das Manöver richtet sich gegen einen fiktiven Feind, der aus der Richtung Russlands angreift. Erstmals nehmen auch Paramilitärs teil. Insgesamt sind 31.000 Soldaten im Einsatz.

06.06.2016

17:16 | fin100: Euro-Zone ist auf dem gleichen Irrweg - Abenomics ist grandios gescheitert

Bei seiner Wahl im Dezember 2012 hatte der japanische Ministerpräsident Shinzo Abe angekündigt, dass er mit massiven Konjunkturprogrammen – sprich gigantischen Schulden –, finanziert durch die Notenpresse, die Wirtschaft in Schwung bringen werde. Normal denkende Menschen haben aber schon damals gewusst, dass so eine Politik nicht funktionieren kann. Dass sie richtig lagen, bestätigt einmal mehr die Verschiebung der Mehrwertsteuererhöhung.

Venezuela, Japan, Europa aber sie lernen einfach nicht dazu! TB

11:04 | sott: Wendehals? Merkel plötzlich für Wirtschaftszone EU-Russland “von Lissabon bis Wladiwostok”

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich für die Schaffung einer einheitlichen Wirtschaftszone zwischen der EU und Russland ausgesprochen. „Ich bin dafür, dass Russland Schritt für Schritt auch enger an den europäischen Wirtschaftsraum heranrückt, dass wir am Schluss eine gemeinsame Wirtschaftszone von Wladiwostok bis Lissabon haben“, sagte Merkel.

Kommentare
(1) Der Geldwechsler: Wenn diese Phrasen der Frau M. nicht mit dem großen Bruder übern Teich abgestimmt sind, dann sollte man in der nächsten Zeit wohl besser auf das Fliegen verzichten. Wir wissen ja, stärkere Abweichungen vom Willen der Eliten in VSA können komische Unfälle hierzulande zur Folge haben.

(2) Das ist ja nun wirklich nichts Neues. Wenn Putin macht, was Merkel will, dann gibt es eine einheitliche Wirtschaftszone. Das ganze hat aber einen großen Pferdefuss. Russland soll die Grenze zur Ukraine frei machen und wer wird da wohl die Lücke füllen, die NATO?!!!

(3) Zu dem Satz der Merkel: „...dass wir am Schluss eine gemeinsame Wirtschaftszone – und jetzt ist zu ergänzen: unter US-amerikanischer Herrschaft – von Wladiwostok bis Lissabon haben.“Glaubt die Alte denn ernsthaft, dass Putin genauso blöde und verräterisch wie sie ist, und sich und sein Land dem US-amerikanischen
Wahnsinnssystem unterwirft? Jetzt ist sie endgültig ausgetickt. Holt schnell die Zwangsjacke und liefert sie ein. Schade nur, dass man
sie wegen erwiesener Geisteskrankheit nicht mehr strafrechtlich belangen kann.

Japan

17:16 | fin100: Euro-Zone ist auf dem gleichen Irrweg - Abenomics ist grandios gescheitert

Bei seiner Wahl im Dezember 2012 hatte der japanische Ministerpräsident Shinzo Abe angekündigt, dass er mit massiven Konjunkturprogrammen – sprich gigantischen Schulden –, finanziert durch die Notenpresse, die Wirtschaft in Schwung bringen werde. Normal denkende Menschen haben aber schon damals gewusst, dass so eine Politik nicht funktionieren kann. Dass sie richtig lagen, bestätigt einmal mehr die Verschiebung der Mehrwertsteuererhöhung.

Saudi Arabien

13:41 | pi-news: Saudis: 200 Mrd. Dollar zur Eroberung der Welt

Laut eines ausführlichen Berichtes der Basler Zeitung hat Saudi-Arabien bisher mehr als 100 Milliarden Dollar zum Export seines fundamentalen Islams und damit zur Eroberung der Welt ausgegeben. Bis Ende des Jahrzehntes sollen hierzu noch einmal 100 Milliarden investiert werden. In Basel steht mit der Arrahma-Moschee, die aus der König-Faysal-Stiftung entstanden ist, ein exemplarischer bedeutsamer Stützpunkt, in dem in den vergangenen Jahren immer wieder massiv gegen „Ungläubige“ gehetzt wurde.

04.06.2016

USA Russland neu

20:05 | DWN: Russland übernimmt das Kommando im Kampf gegen den IS

Die militärischen Erfolge der Russen haben augenscheinlich dazu geführt, dass die Amerikaner die russische Führung im Kampf gegen den IS anerkennen. Allerdings gibt es in Washington immer noch Kräfte, die lieber mit der Terror-Miliz al-Kaida kooperieren wollen als mit Moskau.


19:20 | Zuerst: Kritik aus Moskau: NATO-Manöver haben „destabilisierendes Potential“

Dieser Tage beginnen im Baltikum und in Polen umfangreiche NATO-Manöver. Das westliche Militärbündnis will damit Ängsten osteuropäischer NATO-Partner wegen der „Bedrohung“ durch Rußland Rechnung tragen.


19:15 | Zuerst: Provokante NATO-Manöver: US-Luftwaffe schickt B-52-Bomber ins Baltikum

Im Zuge der großen NATO-Militärmanöver, die derzeit an den russischen Grenzen in Osteuropa stattfinden, wird die US-Luftwaffe auch einige jener B-52-Bomber einsetzen, die vor 17 Jahren an der Bombardierung des früheren Jugoslawien beteiligt waren. So sollen an der jetzt beginnenden Übung im Baltikum insgesamt drei der atomwaffenfähigen Langstreckenbomber teilnehmen.

Der Einsender:
Was ist dran an solchen Meldungen und wie lange geht das Säbelrasseln noch gut? Wenn man den Russland Artikel liest, dann kann man wirklich nur noch hoffen und beten, das es "nur" den Ami trifft und dass Bitte vollständig!


17:25 | QPress: Russische Atomraketen auf Kuba stellen keine Bedrohung für die USA dar

Wir erinnern uns alle noch an den riesigen Friedenstaumel der die Welt erfasste, uns 1989 die unerwartete Wende brachte, die Sowjetunion nebst Kommunismus am Fels der Geschichte zerschellen ließ und uns zur Glorifizierung und Sieges des Kapitalismus die damalige DDR zur Annexion vor die Füße spülte?! Alle Friedensglocken klangen, die NATO gab sich entzückt und gelobte dem zu der Zeit völlig nackig vorgefundenen russischen Bären nicht auf den Pelz zu rücken. Das alles ist inzwischen geschmolzener Schnee von vorgestern, niemand kann sich mehr so recht daran erinnern. Stattdessen suchen wir bereits wieder krampfhaft und kollektiv nach der nächsten Bedrohung, einem einheitlichen und ansehnlichen Feindbild, weil wir einfach in Frieden nicht (über)leben können.

10:25 | orf: Scharfe US-Warnung an China

Während die anderen Staaten der Region immer stärker zusammenrückten, riskiere China mit seinen Gebietsansprüchen eine „Große Mauer der Selbstisolierung“, sagte US-Verteidigungsminister Ashton Carter auf einer Sicherheitskonferenz in Singapur. Der Pentagon-Chef warnte Peking davor, die USA und andere Staaten zum Handeln zu zwingen.

Wenn die USA von "zusammenrücken" sprechen bekomme ich immer Gänsehaut! TB

09:44 | gr: There is No U.S. War Against ISIS; Instead, Obama is Protecting His “Assets”

Only “exceptionalism”-addled Americans and colonial-minded Europeans give Washington’s insane cover story the slightest credibility. However, it is dangerous in the extreme for any country to state the fact clearly: that it is the United States that has inflicted Islamic jihadist terror on the world. Once the charade has been abandoned;

03.06.2016

Ukraine USA

20:04 | sputnik: US-Garantien liefern Reißleine: Kiew plant Eurobonds-Emission in Milliardenhöhe

Die Ukraine und die USA haben eine Vereinbarung über die Gewährung von Kreditgarantien in Höhe von einer Milliarde Dollar abgeschlossen, wie das ukrainische Finanzministerium am Freitag mitteilt. Nun könne Kiew auch wieder über Wertpapiergeschäfte nachdenken.

Die Amerikaner, haben ja schon das ukrainische Gold abgeholt, ermöglichen mit diesem Collateral dem Land Wertpapiergeschäfte. Diese Wertpapiergeschäfte werden Eurobonds sein, die Ihr dann wieder outbailen dürft, liebe Deutsche! Gute Nacht! TB

 Russland

19:51 | sputnik: Unerwünschte „Westpakete“: Russischer Geheimdienst fing Dutzende Waffen-Pakete ab

Mithilfe von Spezialgeräten seien mehr als 30 Postpakete entdeckt worden, in denen Revolver, Pistolen, Munition, Magazine und andere Bestandteile von Schusswaffen beschlagnahmt worden seien, heißt es in der Mitteilung des regionalen FSB-Pressedienstes. Die Postpakete hätten in andere russische Regionen geschickt werden sollen.

Venezuela   USA

08:24 | n8wächter: Alan Greenspan: »Venezuela unter Kriegsrecht und Amerika ist als Nächstes dran«

Wir sagen, die Krise kommt auch in den USA an, weil die Bedingungen in den USA sich kaum von denen in Venezuela unterscheiden – und der Plan der Globalisten vorsieht, die gesamte Welt in ein Venezuela zu verwandeln. Greenspan andererseits erklärte, dass der Grund, warum die USA wie Venezuela enden werden ein »globales Problem des rückläufigen Produktivitätswachstums« sei.

02.06.2016

19:46 | DWN: Egypt Air Maschine musste 24 Stunden vor Absturz dreimal notlanden

Die ins Mittelmeer gestürzte Egypt-Air-Maschine hatte offenbar seit längerem technische Probleme. Allein in den letzten 24 Stunden vor dem Absturz musste das Flugzeug dreimal notlanden, wie französische Medien berichten. Bei der anschließenden Überprüfung hätten die Techniker jedoch keinen Defekt gefunden und ließen die Maschine weiterfliegen.

Das wird die Profi-Terror-Seher trotzdem nicht davon abhalten eine Anschlag zu konstruieren! TB

08:25 | gegenfrage: Lawrow: NATO-Angriffe auf Libyen waren Kriegsverbrechen

Von welcher Seite man es auch betrachtet, bei den Luftangriffen auf Libyen handelte es sich um ein Kriegsverbrechen. Dies sagte Russlands Außenminister Sergej Lawrow während einer Liveschaltung.

01.06.2016

17:42 | snyder: It Is Being Reported That Turkish Military Forces Have Entered Syria

There are international news reports that claim that Turkish military forces have entered Syrian territory and have established positions near the towns of Azaz and Afrin. If these international news reports are true, then Turkey has essentially declared war on the Assad regime.

So far, it is the Russian media that it taking the lead in reporting about this movement of Syrian forces.

13:45 | Suworow Insititut: Warum zerstört Frau Merkel Europa? Video!

Klare Worte des Chefstrategen! Hörenswert! TB

10:46 | phoenix Runde: "Terror mit System - Die Strategie des IS"

Der Exzentriker
Gestern Abend habe ich mich überwunden und auf Phönix die „Phönix Runde“ komplett aufgesehen. Es ist schon spannend, wie die Propagandisten sich jetzt drehen und winden, nachdem es klar ist wie viele tausende IS Kämpfer über die Flüchtlingsruten eingesickert sind. Kleines Bonbon am Rande gefällig? Ralph Sina (Studioleiter WDR/NDR Brüssel) berichtete von Beifall der muslimischen Angestellten auf dem Flughafen nach den Anschlägen in Brüssel und davon, dass Bewohner des Stadtteils Molenbeek auf Polizisten, die nach den Attentätern von Paris suchten mit Steinen geworfen haben.

Jetzt aber der Punkt wo ich mich ganz nach vorne auf meinem Sessel gesetzt habe: Die Französin Claire Demesmay berichtete von einer Terrorübung in dem Fußballstadion in Paris und dabei klingelten bei mir mehrere Glockentürme. 9/11? Vorher gab es da eine Sicherheitsübung. Die Anschläge in der Londoner U-Bahn? Davor gab es eine Sicherheitsübung. Und jetzt das! Soll ich mich mal aus dem Fenster lehnen? Was, wenn die bei dieser Übung beteiligten Geheimdienst Leute Bomben platziert haben? Was wenn Waffen deponiert wurden? Für mich riecht das förmlich danach, das ein Anschlag geplant ist.

Venezuela

07:37 | am21: Eine andere Perspektive

... Das Finanzsystem hat alle möglichen Formen und Möglichkeiten gesucht, um sich den Kontrollen für Devisentransfer und für die Preise von Grundnahrungsmitteln, die wir 15 Jahre lang hatten, zu entziehen. Die Industrie hat Lücken in den Kontrollmechanismen gefunden, die uns Venezolanern den Zugang zu einer geregelten Ernährung und, selbstverständlich, emotionale Stabilität gesichert haben, um eine Familie zu unterhalten und in Erholung, Kunst und Ferien zu investieren.

Kommentar aus berufenem Munde
Nachdem ich selbst 15 Jahre in Venezuela gelebt habe, bis 2011 und wegen des Chavismus nach Europa zurueckkehren musste, kann ich nur eines ganz klar sagen:
Was diese Chavistin hier schreibt, ist absolut falsch. Die Abwesentheit sehr vieler Grundnahrungsmittel stimmt, das gleiche gilt fuer Medikamente, hygienische Produkte, etc........ABER......das ist nicht die Schuld irgendwelcher Industriezweige oder des boesen Imperialismus, sondern einer ganz klaren Misswirtschaft, mit der Chavez in 1998 begonnen hat. Dieser Ex-Militar hatte schon 1992 den Sturz der Regierung versucht, kam ins Gefaengnis, wuerde begnadigt und dann in 1998 zum Praesi gewaehlt. Er stammt aus einer armen Familie, die jetzt Milliarden von Dollar haben. Alle Regierungsfunktionaere sind Multimillionaere und haben Konten in der Schweiz und den USA. Alle hohen Militaere sind in den Drogenschmuggel verstrickt und auch sie haben Besitztuemer in unermesslichen Werten.
Weiterhin gibt es KEINEN Arbeiter im oeffentlichen Dienst, Polizisten oder Militar, der nicht korrupt ist. Mit Geld bekommt man in Venezuela alles.....

Das ist der eigentliche Grund fuer diese Misere. Venezuela ist eines der reichsten Laender dieser Erde. Hat die weltweit groessten Erdoelvorraete, hat alle Edelmetalle, Diamanten, es kann alles angepflanzt werden, da alle klimatischen Bedingungen vorherrschen. Es gibt also technisch gesehen, ueberhaupt keinen Grund dafuer, dass in Venezuela dieses schlimme Situation vorherrscht. Ganz besonders auch unter dem Gesichtspunkt, dass in Venezuela mal grade 28 Millionen Menschen leben, aber die Flaeche um ein Vielfaches groesser ist als Deutschland.
Um es einmal so auszudruecken: Unter deutscher Fuehrung ( natuerlich nicht der derzeitigen ), waere es das reichste Land dieser Erde und jeder Einwohner wuerde einen Mercedes fahren koennen.

...und noch ein abschliessendes Beispiel des desolaten und von der Regierung verursachten Zustandes:

Vor 1998, bevor Chavez Praesi wurde, gab es pro Jahr durchschnittlich 3000 gewaltsame Todesopfer in Venezuela. Relativ hoch, aber fuer Suedamerika akzeptabel. Zur Zeit liegen wir bei rund 30.000 pro Jahr, also das 10 fache......Zeitzeuge fuer eine funktionierende Regierung???

31.05.2016

20:10 | Sputnik: Streit mit Washington wegen Kurden: „Die Türkei wähnt sich als Weltmacht“

Die Türkei zeigt sich bereit, gemeinsam mit den USA gegen die Dschihadisten in Syrien zu kämpfen, fordert aber, dass Washington seine Kooperation mit den syrischen Kurden stoppt. Russische Experten erläutern, was mit diesem türkischen Plan falsch ist.

Mephisto:

Wenn die " mächtigste Frau" der Welt, wie behauptet wird, vor Erdogan kniet, ist es wohl logisch das der Boss vom Bosporus Starallüren bekommt.

Venezuela

12:15 | orf: Das Nötigste fehlt

Das Schlangestehen ist für die Venezolaner längst Alltag geworden - mittlerweile ist allerdings kaum mehr sicher, dass man nach dem Warten auch tatsächlich etwas zu essen kaufen kann. 80 Prozent der Grundnahrungsmittel sind in Venezuela aus den Lebensmittelregalen verschwunden.

Kommentar
Seit über drei Jahren steckt Venezuela in einer schweren Wirtschafts- und Versorgungskrise. Während sich Regierung und Opposition gegenseitig in die Mangel nehmen, fehlt es der Bevölkerung am Grundlegenden: Nahrung, Hygieneartikel und Medizin sind entweder astronomisch teuer oder erst gar nicht erhältlich, fließendes Wasser und Strom gibt es nur noch stundenweise. Der Alltag wird damit für die Bevölkerung zum Kampf.

Anm: Dorthin führt es, wenn man andere über sein Leben bestimmen lässt. In jetzt bald auch bei uns, und in 100 Jahren wieder.

12:24 | voltairenet: Die G7, der Gipfel der Heuchelei des Westens

Die G7-Treffen, die ursprünglich einfache informelle Gespräche zwischen Führungspersonen des Westens waren, haben den Ehrgeiz, sich in eine Weltregierung zu verwandeln, ehe sie abrutschen und zum Kommunikationstraining werden. Der Gipfel von Ise-Shima hat die Hauptprobleme der Welt erörtert, indem er für jedes von ihnen die Sprachelemente festlegte, die benutzt werden sollen.

08:27 | Leser-Antworten zur Zika-Frage von gestern

(1) Der Südamerika-Korrespondent: Also ich moechte zu Zika und Co.hier nur fuer den suedlichen Teil Suedamerikas sprechen (also etwa rauf bis Peru) - aus dem Rest habe ich nur geringe Infos.
Es war am Anfang (etwa ab Dezember) recht viel in der Presse ueber Zika und parallel dazu gab es im Norden von AR eine steigende Anzahl Dengue-Faelle. Dies wurde zu steigender Kommunikation in den Medien genutzt und zu oeffentlichen Aufklaerungskampagnen wie der Erreger uebertragen wird (beide Male die Aegypti-Muecke). Man hat dann zusaetzlich ueber das Chikungunya-Virus in dem Zusammenhang informiert.
Schritt 2 waren einzelne "importierte" Faelle von Dengue und Zika in der Presse - also Reisende, die sich meist in Kolumbien angesteckt haben. Weiterhin viel Blaetterrauschen in der Presse.
Schritt 3: Ich kenne persoenlich den ersten autochthonen Fall von Dengue in BuenosAires - es wurden dann auch deutlich mehr Dengue-Faelle, aber insgesamt wenig Tote dadurch. Sieht mir nach den Alten und Kranken aus...
Schritt 4: Dengue wurde heftig bekaempft durch oeffentliche Infos und grossangelegte Mueckenbespritzungen an Orten geballter Infektion (sah aus wie bei Outbreak im Hollywoodfilm - war aber mehr die Bazooka gegen Spatzen). Von Zika-Infektionen gab es dann nur Infos aus dem Busch von Brasilien.
Schritt 5: Die Aufklaerung ist aktuell hoch. Es gibt ueberall Warntafeln wie die Symptome aussehen, was man dann machen soll und dass die Behandlung gratis ist. Dies findet ueberall statt - auch hier in Patagonien wo es die Muecken gar nicht gibt. Niemand stoert sich daran, weil die Fallzahlen jetzt zum "Winter" hin stark zurueckgehen. Es gab in den ABC-Laendern (AR, BO und CL) meines Wissens keine eigenen Zika-Faelle, die nicht importiert wurden. Dengue war verbreitet - aber weniger Tote als von der jaehrlichen Grippe-Welle. Insgesamt drehte die Zika-Angst spaeter mehr zu Dengue-Vorsorge hin. Chikungunya war immer kommunikativ dabei, aber trat wohl nicht auf.
Schritt 6 (jetzt): Es wird gerade die grosse Welle wegen der Grippe gemacht und die ersten drei Grippetoten wurden arg in der Presse bejammert. Ueberall gibt es die Grippe-Impfung. Die Leute interessiert es nicht, da sie wissen, dass jaehrlich zehntausende Schwache an Grippe sterben.

Mein Fazit (aus persoenlicher und entsprechend beschraenkter Sicht): Keine Sorge wegen Zika! Als Schwangere vor allem nicht nach BR und Kolumbien reisen. Dengue kann sie ueberall noerdlich von der Linie BuenosAires-Santiago de Chile erwischen, wenn sie sich zu viele Mueckenpiekser holen... das ist nervig, aber eigentlich nicht toedlich (wie fiebrige Grippe mit ordentlich Gliederschmerz). Kaufen sie KEIN Mueckenmittel in Europa - dieses weichgewaschene Zeug bringt hier nichts. Kaufen sie das gruene(!) OFF-Spray (nicht nutzen bei Schwangerschaft!) - das vertreibt alle Muecken! In den Tropen unterm Moskito-Netz schlafen (galt schon immer) und/oder Klimananlage laufen lassen. Muecken hassen kalte Luft. In den Subtropen koennen sie sich in jedem Supermarkt kleine Elektrodispenser fuer Anti-Mueckenzeug kaufen - das kommt nachts in die Steckdose und verdampft geruchslos ein Mittel, was Muecken vertreibt und toetet. Kostet Pfennige und wirkt (selbst getestet).
Nachbrenner: Es halten sich die Geruechte, dass ERST die Massnahmen gegen Zika auftraten und dann die Infektionen! Profitiert hat dieses Jahr auf jeden Fall die Imfindustrie und Johnson&Johnson mit ihren Chemikalien (die helfen aber sogar)

(2) Leider kann ich nicht mehr mit der Website dienen, deshalb kurz aus dem Gedächnis: Wie es scheint ist eher ein Insektenvernichtungsmittel der Auslöser der Mikrozephalie. Es gibt Regionen in der es viele Zika-Infektionen gibt und kaum Probleme mit der Mikrozephalie und Regionen mit starken Pestizideinsatz und viele Fälle von Mikrozephalie.

(3) Habe gerade die Links gelesen. Alles ziemliches BlaBla...
1. Schwangere sollten aktuell nicht nach BR, Peru, Kolumbien und Ecuador reisen (gilt auch fuer die weiter noerdlich gelegenen BananaRepublicas). Aber wollen sie ueberhaupt als Schwangere mehrer zigtausende Km verreisen?
2. Suedamerika war schon immer viral gesehen gefaehrlicher als Europa. Gilt aber auch fuer Afrika, Asien, Ozeanien und Teile der USA. Zu 99,99999% passiert hier nichts - wenn man jicht gerade ungeschuetzten Sex mit den Menschen aus Elendsvierteln hat, im Strassendreck uebernachtet oder nackt im Urwald umherhuepft - aber wer tut das?!
3. Cui bono?! Warum weisst wohl niemand auf die tausendfach hoehere Gefahr von Malaria in den Tropen hin? Gibt halt keine Impfung dagegen und ist ein alter Hut. Zika musste einfach her und die Presstituierten springen geifernd auf den Wagen der Pharmazeuten auf...
Sind sie schwanger, dann bleiben sie zu haus. Sind sie fit, ruestig und nicht-schwanger, dann kommen sie her! Es ist ein so toller Kontinent! :-)

(4) Dazu gibt es inzwischen viele Theorien, neben den Insektiziden auch Schwangeren-Impfungen, genmanipulierte Mücken - und diese könnten sogar zur biologischen Kriegsführung missbraucht werden. Auf Kopp gab es dazu einige Artikel, die ich hier mal aufliste. Vielleicht können Sie diese ja auch der Fährtenleserin direkt schicken, um auf der Seite keine große Diskussion loszutreten. Der erste Verdacht weist darauf hin, dass 2015 in Brasilien gen-veränderte Mücken freigelassen wurden und in genau diesen Gebieten dann 4.000 Kinder mit Mikroenzephalitis geboren wurden.

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/jennifer-lea-reynolds/epizentrum-des-zika-ausbruchs-ist-dort-wo-2-15-genetisch-veraenderte-muecken-freigelassen-wurden.html

Der zweite Verdacht weist auf Impfschäden hin, da seit 2014 jede Schwangere in Brasilien mit einem Dreifach-Impfstoff geimpft werden soll, der schon vorher in Verruf stand, bei Babies Gehirnschäden auszulösen - möglicherweise tut er das jetzt bereits im Mutterleib.

http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/was-aerzte-ihnen-nicht-erzaehlen/angelika-mueller-und-hans-u-p-tolzin/zika-panikmache-aus-dem-contergan-skandal-nichts-gelernt.html

http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/was-aerzte-ihnen-nicht-erzaehlen/hans-u-p-tolzin-und-angelika-mueller/brasilien-die-wahren-ursachen-der-neugeborenen-mikrozephalie-sind-offensichtlich.html

Der dritte Verdacht ist eher verschwörungstheoretischer Art, muss jeder selbst entscheiden ob da was dran sein könnte - aber wenn, passt es auch zum ersten Beitrag:

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/daniel-barker/zika-virus-stammt-es-aus-einem-geheimen-programm-der-us-armee-zur-insekten-kriegsfuehrung-.html

(5) Es gibt sehr glaubhafte infos darueber, dass die Erkrankungen ungeborener Kinder nicht durch Zika verursacht werden, sondern von Toxinen die aus dem Hause Monsanto stammen.
Diese werden in suedamerikanischen Laendern teilweise vollkommen unkomtrolliert angewendet. Daher konnte man bisher die Erkrankungen auch Zika in die Schuhe schieben.

30.05.2016

18:54 | Die Fährtenleserin würde sich über folgende Auskunft von unseren Lesern in Südamerika freuen

vielleicht könnten der Südamerika-Korrespondent oder Leser/Poster aus Brasilien uns kurz schildern, als wie "schlimm" die Sache mit dem Zika-Virus dort in den Medien dargestellt wird bzw. welche Eindrücke sie diesbezüglich aus dem eigenen Umfeld haben? Bei uns läuft seit einigen Wochen ja eine "low-dose" Panikmache in den Medien, z.B. hier:

http://www.mirror.co.uk/news/world-news/brit-tourists-warned-think-twice-8076897
http://orf.at/stories/2341983/
http://derstandard.at/2000037797029/Forscher-fordern-Verschiebung-von-Olympia-wegen-Zika-Virus
http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-20225-2016-05-30.html

etc., bei genauer Suche dürfte sich für jeden Geschmack etwas finden lassen ;)

Leserantwort

Leider kann ich nicht mehr mit der Website dienen, deshalb kurz aus dem Gedächnis: Wie es scheint ist eher ein Insektenvernichtungsmittel der Auslöser der Mikrozephalie. Es gibt Regionen in der es viele Zika-Infektionen gibt und kaum Probleme mit der Mikrozephalie und Regionen mit starken Pestizideinsatz und viele Fälle von Mikrozephalie.


08:04 | DWN: Eine unheilige Allianz zerbricht: Obama auf Distanz zu den Saudis

US-Präsident Obama geht zum Ende seiner Amtszeit auf Distanz zu den Saudis: Die US-Regierung hat die Auslieferung von Streubomben an Saudi-Arabien gestoppt. Der Grund seien Berichte über hunderte zivile Opfer im Jemen. Die Maßnahme ist das bisher deutlichste Zeichen, dass die unheilige Allianz im Nahen Osten zerbrechen dürfte.

Für mich war der Vertrag mit dem Iran ein Zeichen dafür, dass sich die Welt extrem verändern würde! Der hat mich - gelinde gesagt - verblüfft! TB

Navajo
Sie haben gerade geschrieben das mit den Saudis und USA hat sie verblüfft. Das war ein Potenzial aus vielen, das sich manifestiert hat. Darum waren sie überrascht. Sie haben nicht geschrieben, es hat sich erfüllt, was sein soll, da Sie das nicht gesehen haben. Ich hoffe Sie können das nachvollziehen und legen das nicht unter Pingelichkeit ab. Denn gerade in unserer heutigen Zeit ist es wichtig den Dingen, einen richtigen Rahmen zu geben. Verschleiert und vernebelt wird schon genug.

Mein Vater hat immer gesagt: es gibt immer G'scheitere und Bessere! Deshalb stelle ich ja gar keinen Anspruch, dass mit mir alle anderen auch ob der Vertragsunterzeichnung verblüfft sein sollten! Sie, Navajo gehören zu den G'scheiteren, wozu ich herzlichst gratuliere! TB

07:38 | youtube: Putin zu US-Raketen in Rumänien: Ab jetzt ist Rumänien die Zielscheibe für russische Raketen unbedingt anschauen!!!

Brasilien

07:55 | n8wächter: Paul Craig Roberts: Staatsstreich in Brasilien

Die Demokratie wurde in Brasilien abgesetzt, wie auch in der Ukraine, in Honduras... im Grunde überall, wo die schmutzige Hand Washingtons sich einmischt, inklusive den USA selbst.

29.05.2016

Brasilien

19:43 | f4r: Ein Putsch. Wen störte Dilma Rousseff?

Am 12. Mai des Jahres verdrängt das Oberhaus des Parlaments Brasiliens vorübergehend die Präsidentin Dilma Rousseff von der Macht. Für die Fortsetzung des Amtsenthebungsverfahrens gegen das Staatsoberhaupt stimmten 55 Senatoren, dagegen 22. Dem Gesetz zufolge verlässt Dilma Rousseff ihren Posten für ein halbes Jahr und delegiert ihre Amtsbefugnisse an den Vize-Präsidenten, Michel Temer.

Venezuela

19:24 | bin: Venezuela Is Shutting Down

09:44 | DWN: Weltmächte und ihre Stellvertreter: Syrien-Krieg kann noch fünf Jahre dauern

Der Syrien-Krieg wird offenbar noch Jahre andauern. Zum einen gibt es unzählige Söldner-Truppen und Milizen, die von Russland und den USA nicht mehr zu kontrollieren sind. Doch zum anderen ist das Söldnertum mittlerweile die einzige berufliche Perspektive für junge Syrer.

Kommentar
Es geht nicht um die "einzige Berufsperspektive junger Syrer". Dieses Problem besteht mit Sicherheit auch.
Schwerpunktmäßig zeichnet sich dieser Konflikt, wie auch der Afghanistnkrieg und andere dadurch aus, daß schwerpunktmäßig
Berufssöldner, vornehmlich aus Nordafrika, eingesetzt werden. Die töten gegen Bezahlung.
Ein wesentlicher Punkt bei der anfangs blitzartigen Landnahme bestand darin, daß hier in großem Umfang
kriegsgediente Söldner aus dem Afghanistnkrieg eingesetzt wurden! Sowohl in Afghanistan wie auch in Syrien und im Irak etc. besteht die Mehrzahl der Söldner aus Landfremden!

09:31 | kz: 563. Jahrestag - Türkei feiert pompös den Fall von Konstantinopel

Der türkische Präsident Erdogan hat zu Massenkundgebungen aufgerufen, die Behörden erwarten eine Million Menschen. Auf dem Programm steht eine Flugschau der Luftwaffe und eine historische Darbietung der Janitscharen-Kämpfer.

Kommentar<